Issuu on Google+

Neue Zeitung zum Wochenende

Emsland Reiseberichte erzählen von Meppen und Lingen

Seite 3

Meppen

Haren

Laxten

Arbeitskreis diskutierte Ăźber Seite 7 DemograďŹ schen Wandel

Informativer Vortrag zum Thema Seite 11 DemograďŹ scher Wandel

40. Internationales A-Jugend-Turnier Seite 16

KW 16 . Donnerstag, 21. April 2011 1

3. Jahrgang - Ausgabe 16 / Lingen

Emotionen von der #"%.½#&„Isle of Man“ 'BEJN#BE

WPO+BTLFO.FISBMT7BSJBOUFOBVGĂ CFS N7PO-PX#VEHFUCJT)JHI&OE

Ăƒ#&3N¤"6445&--6/(4'-­$)& '-*&4&/#­%&3/"56345&*/4"6/"1-"/6/(3"6.'Ăƒ3&.05*0/&/ Y*/)"3&/ 5&- XXXKBTLFOEF

- alternative Energien www.quadt.eu

,ULYNPLILYH[\UN Fon.: 0591 710014-0 Fax.: 0591 710014-29

(SP•FS BSLU  4DIOÊQQDIFON" QSJM J.!

  'SFJUBH6IS6IS 4BNTUBH6IS

' "VTMBVGNPEFMMF BVDIUFT S C F ( '     #JT[VV[JFSU SFE ' 3FTUQPTUFO 3 T A U F E N S T R   s      2 H E I N E s 4E L            

Ewald Temmen bei der Abreise zu seinem zwĂślften Einsatz im Mai 2010. Am 5. Mai wird er beim Motorradfahrerstammtisch darĂźber berichten. Foto: Polizeipressestelle

Ewald Temmen berichtet Ăźber seinen Einsatz in England LINGEN. Beim kommenden Motorradfahrerstammtisch der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim und der Verkehrswacht Lingen am Donnerstag, 5. Mai, wird Kriminaloberkommissar Ewald Temmen gegen 18.30 Uhr auf vielfachen Wunsch erneut seinen Vortrag zum Motorradrennen auf der Isle of Man halten. Nach seiner Bewerbung zu einer Ăśffentlichen Ausschreibung der Gewerkschaftszeitung des BKA im Jahr 1998

hatte er eigentlich schon gar nicht mehr mit einem Einsatz bei seinen britischen Kollegen gerechnet. PlĂśtzlich ging es dann aber Hals Ăźber Kopf: Durch einen Krankheitsfall wurde er kurzfristig in den Einsatz gerufen und unterstĂźtzt die Organisation Rennveranstaltung „Isle of Man – Tourist Trophy“ jetzt bereits seit zwĂślf Jahren. Sein Vortrag enthält Hintergrundinformationen, Emotionen und Bilder zu den Rennen der letzten Jahre. Letztendlich werden aber

auch immer wieder Aspekte der Verkehrssicherheit in seinem Bericht zu finden sein. Neben dem Thema Geschwindigkeitsßberschreitung wird auch auch die bessere Erkennbarkeit von Zweiradfahrern wird thematisiert. Ab 17 Uhr stehen die Organisatoren fßr die Besucher des Stammtisches bereit. Die Verkehrswacht Lingen sorgt mittels Kaffee, Erfrischungsgetränke und Grillwurst fßr das leibliche Wohl der Besucher.

SAMBAZUG NACH KĂ–LN am 25.06.2011

Sonderzug, Tanzwagen, Reiseleitung, Sitzplätze, Verlosung, Panoramarundfahrt auf dem Rhein. Von 5.30 Uhr 23.55 Uhr, Haltestellen von Augustfehn, Leer, Papenburg und nach Bedarf. Erleben Sie mit uns einen schÜnen Tag in KÜln. Gruppen ab 12 Pers. Preis je Person Schifffahrt je Person

67,- â‚Ź 70,- â‚Ź 11,- â‚Ź

Dieses Angebot kĂśnnen Sie nur bei uns buchen! Kommen Sie vorbei oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. g Ihr TUI ReiseCenter Augustfehn, Tel. 0 44 89 - 12 20 www.tui-reisecenter.de/augustfehn1

Wir haben fĂźr jeden das persĂśnliche Top-Angebot!

    

O M P E T E N T

E R V I C E S T A R K

LQGLYLGXHOOH. FKHQ XQG%DGP|EHO YRP7LVFKOHU J QVWLJH )LQDQ]LHUXQJVDQJHERWH '|SSHUV(VFK‡1RUGKRUQ

7HO Seit Ăźber 25 Jahre in Nordhorn

LQIR#NXHFKHQVWHJLQNGH ZZZNXHFKHQVWHJLQNGH


M-L

2

Lokales

Neue Zeitung

Rallye im Kutscherhaus mit „Sylvester“

Das Wetter Präsentiert von:

Viele neue Fragen und Aufgaben rund um das Kutscherhaus

www.ofenschulte.de

Freitag

Min.: 10 °C Max.: 25 °C

Samstag

Min.: 11 °C Max.: 26 °C

Min.: 10 °C Max.: 25 °C

Sonntag

Spannende Aufgaben gilt es zu lĂśsen LINGEN. Die Museumsmaus Sylvester freut sich schon darauf, am Mittwoch, 27. April um 10.30 Uhr bei einer neuen Runde der beliebten

Foto: privat

Museumsrallye ihre Besucher mit neuen Fragen zu neuen Themen auf die Probe zu stellen. Neue spannende Aufgaben knĂźpfen an die

Perßcken • Toupets

Min.: 9 °C Max.: 21 °C

Rieswick

Velen-Ramsdorf • Tel.: 02863/52 66 www.rieswick.de

Präsentiert von:

Der heutigen Ausgabe liegen in Teilauagen Werbeprospekte der folgenden Unternehmen bei, wir bitten freundlichst um Beachtung:

                

     

KFZ-Zulassung geschlossen

/FVF EF P 'SÛIMJOHSPTN O FJOHFU ĒF 4DIÕOF F (FTDIFOSLO [V0TUF

Meppen. Die Kfz-Zulassungsstelle des Landkreises Emsland im Meppener Kreishaus bleibt am Karsamstag, 23. April, aufgrund der Osterfeiertage geschlossen. Der Wochenenddienst steht ab Samstag, 29. April, von 9 bis 11.30 Uhr wieder zur VerfĂźgung. Archäologiemuseum zu Ostern geĂśffnet Meppen. Das Archäologiemuseum im Landkreis Emsland, An der Koppelschleuse 19 a, in Meppen ist auch Ăźber die Osterfeiertage geĂśffnet. Der Besuch der Sonderausstellung zum Thema „Wald“ bietet sich als Ăśsterliches Ausflugsziel an. Vor allem fĂźr Familien mit Kindern ist die derzeitige Ausstellung mit zahlreichen Tierpräparaten der heimischen Tierwelt ein lohnendes Ziel. KuhstraĂ&#x;e wird gesperrt

Lingen, Kiesbergstr. 47 Wir freuen uns auf Sie!

Meppen. Die Aufpflasterung im Kreuzungsbereich KuhstraĂ&#x;e/Domhof in HĂśhe der BĂźcherei wird vom 26. bis 29. April saniert. Da die KuhstraĂ&#x;e während der Bauarbeiten gesperrt werden muss, wird empfohlen, diesen Bereich zu umfahren. Aus Richtung Domhof ist die Baustelle als EinbahnstraĂ&#x;e zu durchfahren. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Tier der Woche

%SIST SOWEIT )HRE.O

Apotheken Freitag, 22. April Alte Stadt Apotheke, Markt 12 in Meppen  05931/1 25 00 Apotheke Haselßnnerstr., Haselßnner Str. 33 in Lingen  0591/5 43 99 Maximilian Apotheke, Rßtenbrocker Hauptstr. 55 in Haren  05934/14 44 Kreuz Apotheke, Bahnhofstr. 15 in Freren  05902/9 30 40 Sa./So., 23./24. April Apotheke am Schullendamm, Schullendamm 60 in Meppen  05931/1 26 22 Alexander Apotheke, Haselßnnerstr. 13 in Bawinkel  05963/93 60 Apotheke Erika-Altenberge, Marienstr. in Haren  05934/70 41 40

S "CKFU[UXJFEF UFO FONĂŠSL BVGEFO8PDI TFMĂ OOF B JO.FQQFO ) O HF JO E VO

Stern Apotheke, Marienstr. 1b in Lingen  0591/5 34 20 Montag, 25. April Markt Apotheke am Rathaus, Markt 6 in Meppen  05931/1 36 00

3ĂŠVNVOHTWFSLBVG XFHFO(FTDIĂŠGUTBVGHBCFCJT



4DIVMCFEBSG

BVGBMMFT

#Ă SPCFEBSG

4DISFJCHFSĂŠUF

[#-BNZ 1FMJLBO 1BSLFS #SVOOFO 4UBFEUMFS 'BCFS$BTUFMMVWN

"MMFTNVTTSBVT /VSOPDI5BHF

/BHFMTIPGr.FQQFO

Die kleine, hßbsche dreijährige Canele wartet im Tierheim Lingen auf ein liebevolles Zuhause. Sie misst nur 40 cm und wiegt acht Kilogramm. Canela ist zart, anschmiegsam und etwas schßchtern. Sie ist gut verträglich mit anderen Hunden und auch Katzen duldet sie in ihrer Nähe. Zu den Besuchszeiten kÜnnen Interessenten die kleine Canela kennen lernen. Dienstag und Donnerstag von 16 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 15 bis 17 Uhr. Weitere Informationen unter www.tierheim-lingen.de Ostersonntag bleibt das Tierheim geschlossen. Dafßr sind am Ostermontag von 15 bis 17 Uhr Besucher willkommen und die Cafeteria lädt zu Kaffee und Kuchen ein

Anmeldung unter  0591/47601. Der Eintritt beträgt 3,50 Euro. Dieses Angebot kann auch fßr Kindergeburtstage oder Gruppen gebucht werden.

Beilagenhinweis

  

Kurz gefasst

schon ganz gespannt auf den neuen LĂśsungssatz und hat fĂźr alle Teilnehmer etwas in ihrer kleinen Schatztruhe versteckt. Die Veranstaltung dauert 90 Minuten und ist fĂźr Kinder im Alter von acht bis zwĂślf Jahren geeignet. Eltern und GroĂ&#x;eltern sind herzlich willkommen.

Notdienste

DĂźnnes Haar am Oberkopf? Schnelle Hilfe!

Montag

Ăźber 300-jährige Geschichte des Haues und seiner Einrichtung an, die es bei der neuen Rallye zu lĂśsen gibt. Zunächst geht es gemeinsam durch die verwinkelten Räume des alten Baudenkmals mit seinen dicken Eichenbalken und knarrenden FuĂ&#x;bĂśden. Nah diesem Orientierungsgang kĂśnnen die jungen Forscher dann selbstständig auf eine Entdeckungsreise gehen. Zu allen Aufgaben gilt es kleine Tipps, die zur richtigen LĂśsung fĂźhren. Museumsmaus Sylvester ist

Nikolaus Apotheke, Meppener Str. 120 in Geeste  05937/22 83 Adler Apotheke, Kirchstr. 9 in Haren  05932/67 49 Alexander Apotheke, Haselßnnerstr. 13 in Bawinkel  05963/93 60 St. Vinzenz Apotheke, Hammer Str. 14a in Haselßnne

 05961/9 41 10

Stern Apotheke, Marienstr. 1b in Lingen  0591/5 34 20

Giftnotruf Giftinformationszentrum Nord (GIZ-Nord) GÜttingen  0551/19 24 0

WeiĂ&#x;er Ring Hilfe fĂźr Kriminalitätsopfer  0151/55164601

Ă„rzte

Marktkauf Meppen

Fr. bis Mo., 22. - 25. April Meppen Zentrale Notdienstpraxis im Krankenhaus Ludmillenstift  05931/44 55 Lingen Notfallpraxis im St. Bonifatius-Hospital  0591/50 00 SÜgel Bereitschaftsdienstpraxis im Krankenhaus  05952/10 00

Schlecker AS

Kinderärzte Fr./Sa., 22./23. April Helga Meiners Kleiststr. 1 in Meppen  05931/1 46 11 Dr. Cäcilia Borgmeyer Feldstr. 27 in Wietmarschen  05908/81 88 Sonntag, 24. April Dr. Hermann Rßther Sophienplatz 25 in Meppen  05931/10 45 Ahmed Fouad Harfousch Waldstr. 93 in Lingen  0591/6 62 77 Montag, 25. April Dr. Iris Herbst Sophienplatz 25 in Meppen  05931/10 45 Dr. Jost Lange Am Wall Sßd 20 in Lingen  0591/9 16 60-0

Zahnärzte Fr./Sa., 22./23. April Dr. Michael v. Weschpfennig Vinzenzstr. 4 in Haselßnne  05961/2 75

Schlecker XL Schlecker Version

Impressum Impressum

Neue Zeitung zum Wochenende

Gerhard Verlag GmbH GutenbergstraĂ&#x;e 1 26632 Ihlow-Riepe

Geschäftsstelle Meppen/Lingen Markt 8 ¡ 49716 Meppen Telefon 0 59 31 / 88 507 - 0 Telefax 0 59 31 / 88 507 - 50 www.gerhard-verlag.de

Verlagsleitung Christhard Wendt Telefon 04 91 / 96 07 01 -13 christhard.wendt@gerhard-verlag.de

Objekt- / Anzeigenleitung Ausgabe Meppen-Lingen Susanne Smit-Heikens Telefon 0 59 31 / 88 507 - 11 smit-heikens@gerhard-verlag.de

Chefredaktion (V.i.S.d.P.) Hans-Peter Heikens (hph) Telefon 04 91 / 96 07 01 -51 hans-peter.heikens@gerhard-verlag.de

Redaktion Telefon: 0 59 31 / 88 507 - 30 redaktion@gerhard-verlag.de

Vertrieb PVO GmbH Vertriebsleiter Thomas Effertz Telefon 0 49 28 / 91 10 -55 thomas.effertz@p-v-o.de An alle erreichbaren Haushalte sowie attraktive Auslagestellen.

Druck Gerhard Druck GmbH & Co.KG GutenbergstraĂ&#x;e 1 26632 Ihlow-Riepe Telefon 0 49 28 / 91 10 - 0 Fax 0 49 28 / 91 10 -12 www.gerhard-druck.de

Dr. Heinrich Rasing Klasingstr. 11 in Lingen  0591/6 44 80 So./Mo., 24./25. April Dr. Jan Martin Ebling Rooskens Kamp 4 in Twist  05936/5 15 Dr. Diana Maria Bentlage Bahnhofstr. 9 in Herzlake  05962/18 08 ZÄ Ramona Goldschmidt Burgstr. 24 in Lingen  0591/91 65 50

Druckauage Ausgabe Meppen/Lingen 81.000 Exemplare

Anzeigenpreise lt. Tarif 1 vom 1. Januar 2011. Fßr unverlangt eingesandte Manuskripte, Bilder und Bßcher wird keine Haftung ßbernommen. Rßcksendungen nur, wenn Rßckporto beigefßgt. Im Falle hÜherer Gewalt, bei Streik, Aussperrung oder sonstigen StÜrungen des Arbeitsfriedens besteht kein Anspruch auf Lieferung der Zeitung und kein Entschädigungsanspruch. Jeder von uns verÜffentlichte Text und die Weiterverwendung von eigens fßr den Verlag entworfenen Anzeigen dßrfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags durch Dritte ßbernommen werden.


M-L

Neue Zeitung

3

Lokales

!NZEIGE

Lichtblicke im Meer .IEMEHRRAUCHENUND 0FUNDEPURZELNLASSEN von Morästen Vonr Atze Schmidt EMSLAND. „Solch ein Meer von Morästen, wild und unzugänglich“ schrieb der Papenburger Richter Godfried Bueren 1816 Ăźber das Emsland, um sodann ein „Gemählde“ einer Vision zu entwerfen, wie „aus den unwirthlichen Steppen dereinst ein neues Eden entblĂźhen wird“. Der Prediger Johann Gottfried Hoche notierte im Jahr 1800 in einem Reisebericht Ăźber das Land an der Ems: „Kein gelobtes Land, ein deutsches Sibirien“. Auch der WĂźrttemberger Publizist Carl Julius Weber, der 1834 in Stuttgart „Briefe eines in Deutschland reisenden Deutschen“ verĂśffentlichte, kam zu demselben Urteil: „Eine wahre sibirische Steppe, sicher die schlechteste Provinz Deutschlands.“ Doch es gab Lichtblicke in dieser Ă–dnis, und Meppen und Lingen zählten dazu, wie vor allem bei Karl Justus Gruner nachzulesen. Der aus OsnabrĂźck stammende Jurist, der später Polizeipräsident von Berlin werden und in hohen diplomatischen Diensten tätig sein sollte, schildert in seinem 1803 publizierten Text „Wallfahrt zur Ruhe und Hoffnung“ eine beschwerliche Reise von Weener Ăźber Meppen nach Lingen. 24 Stunden habe es bedurft, schreibt er, um mit der Extrapost diese Strecke zu bewältigen. „Mein Fuhrmann hat – ohne die geringste Ăœbertreibung – am ersten Tage gewiss anderthalb bis zwei Maass Branntwein getrunken.“

Blick auf Meppen mit der GaleriewindmĂźhle und der hĂślzernen EmsbrĂźcke. Aquarell von Carl Ludwig Alpers (18371892) der die niedermĂźnsterischen Heiden soeben zurĂźckgelegt hat. Wahrhaftig!, keine Feder malt den Eindruck der reinen Freude Ăźber diesen Genuss nach dieser Entbehrung.“ Der Genuss, das ist im Schreibstil des Chronisten „die Wollust des lachenden Anblicks grĂźner Wiesen, freundlicher Gärten und fruchttragender Felder“. Karl Justus Gruner sah sich offenbar bemĂźĂ&#x;igt, fĂźr das Land an der Ems gute Worte einzulegen, denn er schreibt: „In der That, diese Provinz verdient es gewiss, von der Staatsgewalt beschĂźtzt und begĂźnstigt zu werden. Die Natur hat wenig dafĂźr getan, der etwaige Wohlstand rĂźhrt allein von der Industrie der Bewohner her. Ihr vorzĂźglichster Nahrungszweig entsteht aus dem Flachs- und Hanfbau und aus der Verarbeitung dieser Produkte. Nirgends sind diese Geschäfte auf den Grad getrieben worden als hier.

SchlieĂ&#x;lich erfahren wir noch, dass sich „die Lingener von ihren Nachbarn, den MĂźnsterländern, durch Thätigkeit, Ordnung und Reinlichkeit unterscheiden. Und die sittliche Kultur ist hier (...) mehr vorgerĂźckt als in Ostfriesland.“ Ihm und anderen Reisenden scheint im Emsland besonders der Aberglaube und die FrĂśmmelei gestĂśrt zu haben. „Es äussern sich hier die Bigotterie und Unaufgeklärtheit in vollem Maasse“, schreibt Gruner. Und Carl Julius Weber formuliert es bildlich: „Zu der versandeten Erde kommt noch die Versandung des Menschenverstands.“ FĂźr diesen Bericht dienten als Quellen die vom Emsländischen Heimatbund herausgegebenen Bände „Emsland literarisch“ und „Malerei und Grafik im Emsland 18601960.

/BBEIDER2AUCHERENTWĂšH NUNGODERBEIM!BSPECKEN n0ILLENUND0mĂŠSTERCHEN KOSTENVIEL'ELDUND IHR.UTZENISTMEHRALS ZWEIFELHAFT7ENNSICH Ă BERHAUPTEINE7IRKUNG EINSTELLENSOLLTE DANN VERmIEGTDIESEMEISTENS GENAUSOSCHNELLWIESIE GEKOMMENIST-ANFRED +NOKEu7ENNESIM+OPF NICHT+LICKMACHT HILFT ALLESNICHTSh 7ERABERFESTENTSCHLOSSEN IST ABZUSPECKENODERSICH FĂ RIMMERVOM'LIMM STĂŠNGELLOSZUSAGEN ISTBEI DEM4RENDELBURGER-EIS TERHYPNOTISEURANDERRICH TIGEN!DRESSE$URCHDIE 3UGGESTIONENWĂŠHRENDDER (YPNOSESITZUNGENWIRDDER EIGENE7ILLESOGESTĂŠHLT DASSFASTJEDER DERESAUCH ERNSTHAFTWILL MIT,EICH TIGKEITSEIN:IELERREICHT 5NDDASOHNEQUĂŠLENDE %NTZUGSERSCHEINUNGENODER *O*O %FFEKT%INE.EBEN WIRKUNGGIBTESJEDOCH AUCHBEIDER(YPNOSE -ANFRED+NOKEu$IEMEIS TEN4EILNEHMERBERICHTEN DASSSIENACHDEN3ITZUN GENNICHTNURIHR0ROBLEM GEMEISTERTHABEN SONDERN

)CHMĂšCHTE

%NDLICHNIEMEHR2AUCHENUND0FUNDEPURZELNLASSEN $ER-EISTER (YPNOTISEUR-ANFRED+NOKE&OTO WEI”AUS LANGJËHRIGER%RFAHRUNG WIEAUCHSIE%RFOLGHABEN

ZUDEMAUCHNOCHGLĂ CKLI CHERUNDZUFRIEDENSINDh $ENNĂŠHNLICHWIE9OGAIST DIE(YPNOSEPHANTASTISCH ZUM3TRESSABBAUGEEIGNET .ICHTUMSONSTSETZENMIT TLERWEILEAUCHZAHLREICHE :AHNĂŠRZTEUND3CHMERZ THERAPEUTENAUFDASĂŠLTESTE (EILVERFAHRENDER7ELT )M&RĂ HJAHRHABEN EINIGE4EILNEHMERIHRE%R FAHRUNGENVORDER+AMERA BESCHRIEBEN$IESE6IDEOS KANNMANAUFDER)NTERNET SEITEWWWHYPNOPOWERDE VERFOLGEN *ETZTHABENAUCH3IEDIE #HANCE ENDLICHINEIN

GLĂ CKLICHES ZUFRIEDENERES ,EBENOHNE.IKOTINSUCHT ODER&RESSATTACKENDURCH ZUSTARTEN )NNERE+RAFT DIEZUM:IEL FĂ HRT3IEHABENDIESE+RAFT UNDSIEKĂšNNENIHREMEN TALE0OWERDURCH(YPNOSE MASSIVVERSTĂŠRKEN UM IHRE:IELEZUERREICHEN $ERBEKANNTE(YPNOTISEUR -ANFRED+NOKEHATSEINE SENSATIONELLE4ECHNIKNOCH WEITERVERBESSERT$IEUR ALTE4ECHNIKDER(YPNOSE UNTERSTĂ TZTIHREUREIGENEN +RĂŠFTEDER!UTOSUGGESTION UNDBRINGTSIEANS:IEL ĂƒBERZEUGENSIESICH

ABNEHMEN NIEMEHRRAUCHEN -OTIVATION3ELBSTBEWUSSTSEIN

UNDMELDEMICHVERBINDLICHZUDEMNACHFOLGENDEN3EMINARAN $IENSTAG DEN-AIIN,INGEN (ALLE)6 +AISERSTRA ,INGEN !BNEHMEN 2AUCHENTWĂšHNUNGUND-OTIVATIONUM5HR

„Erquickende Erholung“ fĂźr die Reisenden

Aber erst Lingen! Da gerät der sonst eher nĂźchtern berichtende junge Beamte im preuĂ&#x;ischen Staatsdienst fĂśrmlich ins Schwärmen: „Und wenn Lingen noch viel kleiner wäre als es wirklich schon ist, so wĂźrde ihm doch jeder Reisende zujauchzen,

,).'%..IEMEHRRAU CHEN%NDLICHDASEIGENE 7OHLFĂ HLGEWICHTERREI CHEN5NMĂšGLICH6ON WEGEN 4AUSENDEHABENES BEREITSVOR)HNENGESCHAFFT 5NDZWARMIT5NTERSTĂ T ZUNGDESAUS&UNKUND &ERNSEHENWELTBEKANNTEN (YPNOTISEURS-ANFRED +NOKE0ROZENTDER4EIL NEHMERANSEINEN2AUCH ENTWĂšHNUNGS UND!B NEHMSEMINARENERREICHEN AUF!NHIEBDASSELBSTGE STECKTE:IEL

!NMELDUNGZUDEN3EMINAREN

Auf der ganzen Strecke von Weener nach Lingen war fĂźr ihn Meppen „der einzige ansichtswĂźrdige Ort: ein reinliches blĂźhendes Landstädtchen, das, durch seine Lage am Einfluss der Hase in die Ems begĂźnstigt, in den letzten Jahren bereits sehr gewonnen hat.“

Das geschäftige Leben und Treiben des Ortes war fĂźr den Reisenden „eine erquickende Erholung in diesen Ăśden Gegenden“, wie er uns wissen lässt. „Und ich rathe Jedem, der die traurigen Heiden von Weener nach Lingen durchwandern muss, den einstĂźndigen Umweg nicht zu scheuen, um in Meppen neuen Muth und Stärke zu holen.“

(YPNOSE4AUSENDEHABENESBEREITSGESCHAFFT &OTOMONTAGE0ATRICK9ORK

Alte Reiseberichte erzählen auch von Meppen und Lingen

Ansicht von Lingen, 1858. Stahlstich von E. HĂśfer nach einer Zeichnung von Ludwig Rohbock.

%JF5FJDITBJTPO JTUFSĂ•GGOFU

Verschiedene Teichfische ab sofort bei uns erhältlich! Â˜Ă•Ă€

£{]™™ xääʓ�

Tipp gegen Schwebealgen:

JBL Algopond Green in versch. GrĂśĂ&#x;en Â˜Ă•Ă€

£]™™

Â˜Ă•Ă€

ä]™™ z.B. Goldfische (4-7 cm) mit kräftigen Farben ab 20 Stk. 0,79 ₏

$ONNERSTAG DEN-AIIN-EPPEN (OTELVON%UCH +UHSTRA”E  -EPPEN !BNEHMEN 2AUCHENTWĂšHNUNGUND-OTIVATIONUM5HR $IE4EILNAHMEGEBĂ HRBETRĂ‹GTJEWEILS%URO%IN"ETRAG DENDIEMEISTEN2AUCHERINNERHALBNUREINES-ONATSNACH DER%NTWĂšHNUNGEINGESPARTHABEN)M0REISENTHALTENISTEINE!UDIO #$ MITDERDIE4EILNEHMERDIE(YPNOSESITZUNGENZU (AUSEFORTSETZENUNDDIEWĂ‹HRENDDES3EMINARSAUSGEHĂ‹NDIGTWIRD )CHWEI” DASSICHKEINE%RFOLGSGARANTIEERHALTENKANNUNDBESTĂ‹TIGE DASSICHMICHAUFEIGENEN7UNSCHUNDEIGENES 2ISIKOHYPNOTISIERENLASSEUNDMICHNICHTINPSYCHOTHERAPEUTISCHER"EHANDLUNGBElNDE &Ă RDIE!NMELDUNGBRAUCHEN3IENURDEN#OUPONAUSFĂ LLENUNDAN-ANFRED+NOKE "RUCHWEG IN3TAM MENSCHICKENODERANZUFAXEN$IE!NZAHLUNGVON%UROISTAUFDAS+ONTOVON-ANFRED+NOKE .R BEIDER+ASSELER3PARKASSE ",: EINZUZAHLEN!LTERNATIVKĂšNNEN3IESICHAUCHIM )NTERNETUNTERWWWHYPNOPOWERDEODERĂ BERUNSERE(OTLINE 4EL ANMELDEN"EI.ICHTTEILNAHME VERFĂ‹LLTDIEBEREITSGELEISTETE!NZAHLUNG

.AME 6ORNAME 'EBURTSTAG

ÂœĂ?

-ĂŒÂŽÂ°

.URFĂ“RKURZE:EIT

3TRA”E 0,: 7OHNORT

Pedigree Probierbox Solange der Vorrat reicht!

4ELEFON UNDODER&AXNUMMERFALLSVORHANDEN

3V4;PPXFMU!FXFUFMOFU 'Ă STUFOCFSHFS4USB•Ft.FQQFOt5FM ½GGOVOHT[FJUFO.P'S6ISt%P6ISt4B6IS

$ATUM /RT

5NTERSCHRIFT


4

M-L

Lokales

Neue Zeitung

Anzeige

Blindgänger in Meppen Bombenverdachtspunkte in Neustadt

Musikschulleiter Robert Mitschke gratulierte den Musikschülern zu ihrer Leistung. Foto: PR

„Motivation und Bestätigung“ Musikschuldiplome wurden überreicht RHEINE. Einer überaus angenehmen Tätigkeit widmete sich Musikschulleiter Robert Mitschke jetzt mit der Überreichung der Musikschuldiplome an Schülerinnen und Schüler der Musikschule Fockers. Erneut führte die Musikschule eine Prüfung nach den Richtlinien der European Teachers Association (ETPA) durch, der sich acht Schülerinnen und Schüler freiwillig stellten. Die Prüfung wird in regelmäßigen Abständen von prüfberechtigten Dozenten und Dozentinnen ausgeführt, nach vorgegebenen Leistungskriterien werden theoretische und praktische Kenntnisse geprüft und bewertet. Im Fach Klavier unterzogen sich der Prüfung Stefanie Heid, Hanna—

Sophie Herrmann, Michelle Kesler und Niklas Pedde (A1 – Prüfung) sowie Esther Kreimer und Leon Rygol (A2 – Prüfung). Gratulieren konnte Robert Mitschke auch Lucas Richter (A1 – Saxophon) und Marlen Ross (A1 – Blockflöte). „Die Prüfungen sind Motivation und Bestätigung für unsere Schüler“, so Robert Mitschke bei der Diplomübergabe. Unterstützt und vorbereitet wurden die Prüflinge von ihren Lehrern Linde Müller-Blaak, Martijn Blaak und Ellen Krajczy. Klavierdozent Martijn Blaak wies bereits auf die nächsten Prüfungen hin, die mit dem erfolgreichen Bestehen der Stufe A, in Angriff genommen werden. Es wird schon wieder fleißig geübt.

Nachtigallenschlag im Borkener Paradies Vogelstimmenwanderung des NABU MEPPEN. Wer hört es nicht gerne, das Schlagen der Nachtigall ? Bei der NABUVogelstimmenwanderung am 1. Mai in die historische Hudelandschaft des Borkener Paradieses unter Leitung von Thomas Fuchs wird dieser Gesang bestimmt zu hören sein. Treffen ist um 7 Uhr bei der Gaststätte Schomaker, Zum Paradies 6, Versen. Vorhandene Ferngläser sollten mitgebracht werden. Für das

Die Nachtigall wird bei der Wanderung auch zu hören sein. Foto: NABU/Tom Dove anschließenden kräftigenden Frühstück bei „Schomaker“ ist eine Anmeldung unter  0 59 31/1 25 25 erforderlich.

Bunter Garten für das Osterfest Langer Donnerstag bei toom in Meppen

Osterdekoration für den Forsythienstrauß, Grillkohle, um das schöne Wetter zu feiern oder eine Kiste bunter Hornveilchen, damit der Garten zu Ostern bunt und fröhlich

Ein Spezialunternehmen hat in den vergangenen Wochen an 18 Stellen im östlichen Meppener Stadtgebiet mithilfe umfangreicher Rasterbohrungen überprüft, ob sich dort Bomben-Blindgänger befinden. Die Verdachtspunkte wurden vom Kampfmittelbeseitigungsdienst bei der Auswertung von Luftaufnahmen aus dem 2. Weltkrieg festgestellt. „Bei 15 Stellen kann Entwarnung gegeben werden, an drei Punkten hat sich der Verdacht erhärtet“, sagt Joseph Hogg von der Stadt Meppen. In einem ersten Schritt werden die georteten metallischen Gegenstände, die von Form und Größe auf eine Bombe schließen lassen, freigelegt. Sollte sich

der Verdacht bestätigen, wird der Sprengkörper dann am Sonntag, 22. Mai, vom Kampfmittelräumdienst entschärft. Für die Zeit der Bergung sind umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen erforderlich. So ist unter anderem der betroffene Bereich in einem Umkreis bis cirka 1.000 Meter zu evakuieren. Hiervon betroffen sind dann nicht nur einige Bereiche der Neustadt, sondern auch Teile der Altstadt, des Hasebrinks sowie die Baugebiete am Helter Damm. „Derzeit besteht keine Gefahr für die Bevölkerung. Wir wollen die Bürger lediglich informieren, damit sie entsprechend planen können“, sagt Hogg. Sollte eine Evakuierung erforderlich sein, werde die Stadt genauere Angaben zu den betroffenen Bereichen und zum Zeitraum auf ihrer Homepage und über die örtliche Presse mitteilen. Darüber hinaus werden dann Handzettel verteilt und ein Bürgertelefon eingerichtet. Anzeige

Verabschiedeten nach knapp 41 Jahren Unternehmenszugehörigkeit Bernd Schulte in den Ruhestand. (v. l. Jan Schmitz, Bernd Schulte, Robert Schmitz und Oliver Grote). Foto: PR

14.771 Tage für Hardy Schmitz aktiv Bernd Schulte geht in den Ruhestand

Anzeige

MEPPEN. Um noch rechtzeitig vor dem Osterfest Haus und Garten in Schwung zu bringen, hat toom Baumarkt am Gründonnerstag, 21. April, bis 22 Uhr geöffnet.

MEPPEN. Um mögliche Gefahren durch BombenBlindgänger zu vermeiden, wurden im Bereich der Meppener Neustadt 18 Verdachtspunkte näher untersucht. In drei Fällen hat sich der Verdacht jetzt erhärtet.

aussieht – das alles gibt es im toom Baumarkt in der Borsigstraße 3 bis 5. Wer sich für das lange freie Wochenende Verschönerungsarbeiten für Haus, Terrasse oder Garten vorgenommen hat, kann sich am Donnerstag entspannt bis in die Abendstunden im Baumarkt umschauen und beraten lassen.

MEPPEN/RHEINE. Genau 40 Jahre, fünf Monate und 21 Tage war Bernd Schulte am Standort Meppen bei Hardy Schmitz beschäftigt und wurde nun von den geschäftsführenden Gesellschaftern Robert und Jan Schmitz sowie Standortleiter Oliver Grote in den Ruhestand verabschiedet. „Mit ihrem Ausscheiden wird bei uns eine große Lücke entstehen, die wir nur schwer schließen können“, sagte Robert Schmitz im Rahmen der Verabschiedung. Bernd Schulte begann seine Berufskarriere bei Hardy Schmitz am 10. Oktober 1969 als Auslieferungsfahrer. „Ihre Art und Ihr Wesen kamen bei den Kunden in dieser Region sehr gut an“, bestätigte auch Jan Schmitz die Verdienste des Jubilars. Während seiner Unternehmenszugehörigkeit entwickelte sich das Unternehmen Hardy Schmitz von 28 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz im Jahr 1969

in Höhe von knapp sechs Millionen DM bis heute rund 260 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 122 Millionen Euro. „Hierbei waren Sie ‚der‘ Umsatz- und Ertragsbringer in unserem Unternehmen“, so Robert Schmitz. Wie in jedem Arbeitsleben gab es auch bei Bernd Schulte Höhen und Tiefen. Als eine der größten Herausforderungen sah er die Einführung der EDV. „Gemeinsam in einem tollen Team haben wir aber auch das gemeistert“, ist Schulte sicher. Zudem hat er sich aktiv an der Nachfolgeregelung beteiligt und mit seinen jüngeren Kollegen die Kunden frühzeitig besucht, um den Übergang so gut wie möglich vorzubereiten. „Gerade die menschliche Komponente entscheidet über Auftrag oder Absage“, ist Schulte überzeugt, daher stand für ihn der respektvolle Umgang mit Kunden und Kollegen stets im Vordergrund.

Die Zukunfts-Achse zeigt Chancen auf Infos für Schüler, Auszubis und Studenten

Das Redaktionsteam der Zukunfts-Achse mit (v. l.) Hilke Berkels (Landkreis Leer), Nils Siemen (Wachstumsregion Ems-Achse), Stephan Griesehop (Landkreis Grafschaft Bentheim), Otto Kenke (Landkreis Aurich), Martina Kruse (Landkreis Emsland), Holger Fuß (Stadt Emden). PAPENBURG. Wie kann die Region es schaffen, junge Menschen in der Region zu halten oder diejenigen, die für ein für eine Ausbildung oder ein Studium Ostfriesland, das Emsland oder die Grafschaft Bentheim verlassen haben, nach erfolgreichem Abschluss wieder zurückzuholen? Die künftigen Fachkräfte werden hier nämlich dringend gebraucht.

bietet jungen Menschen zahlreiche Zukunftschancen, die wir in unserem Newsletter vorstellen“, so Ems-Achse-Geschäftsführer Hermann Wocken und fügt hinzu: „Zudem wollen wir den Absolventen helfen, bei der Vielzahl an Möglichkeiten den Überblick zu behalten“.

Die Wachstumsregion Ems-Achse hat, um den Kontakt zu den Absolventen zu halten, die Absolventendatenbank www. zukunftsachse.de gestartet. Damit will die EmsAchse kontinuierlich über die Vorzüge der BoomRegion mit ihren zahlreichen attraktiven Beschäftigungsmöglichkeiten und interessanten Unternehmen informieren.

Dabei ist es ganz gleich, ob ein Absolvent direkt im Anschluss an die Schule einen Ausbildungs- oder Studienplatz in der Region antritt oder die Region beispielsweise für die Aufnahme eines Studiums zunächst verlässt. Der Newsletter bietet für jeden etwas: von Informationen über Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten, über Partnerunternehmen für die Studienabschlussarbeit bis hin zu Freizeittipps wie Festivals oder Theaterstücke. Aber vor allem wird sichergestellt, dass man auf diese Weise den Anschluss an die Region nicht verliert. Weitere Informationen zu diesem Thema sind im Internet unter www.emsachse.de oder www.zukunftsachse. de abrufbar.

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter Absolventen von Schulen und Hochschulen aus Ostfriesland, dem Emsland und der Grafschaft Bentheim können sich unter www.zukunftsachse.de kostenlos für den Newsletter der Zukunfts-Achse anmelden. „Unsere Region

Informationen über Karriere und Weiterbildung

VHS - Meppen Einstieg in die Computerwelt EDV 1 - für absolute Anfänger Sie möchten in die faszinierende Welt der Computer einsteigen und besitzen keine oder kaum Vorkenntnisse? Sie möchten von Grund auf lernen, mit dem Computer umzugehen? Am Ende des Kurses können Sie Tastatur und Maus problemlos bedienen, können in Windows XP mit Fenstern umgehen und wissen, wie man Programme öffnet und schließt. Sie erhalten außerdem eine Einweisung in die Ordner- und Dateistruktur, damit Sie Ihre Dokumente auch wiederfinden und lernen einige wichtige Einstellungen in Windows XP kennen. Beginn: 2. Mai, 19 - 21.15 Uhr, 3 Termine, Grundschule Lähden, Jahnstr. 22, Computerraum. Beginn: 3. Mai, 19 - 21.15 Uhr, 3 Termine, VHS Meppen, Widukindstr. 17a, OG, Raum 32. Nähere Informationen erteilt die VHS Meppen unter  05931/9373-0 oder im Internet unter www.vhs-meppen.de.


Neue Zeitung

Lokales

M-L

5

Chancen und Herausforderungen im DemograďŹ schen Wandel Der emsländische Arbeitskreis Schule und Wirtschaft traf sich zur Diskussion im Meppener Kreishaus MEPPEN (neu). Nicht nur in der politischen Diskussion wird der Altersentwicklung in der BevĂślkerung zunehmend Beachtung geschenkt. Wirtschaftsunternehmen mĂźssen diesem Umstand mit damit einhergehendem steigendem Fachpersonalmangel Rechnung tragen und mĂśglicherweise Veränderungen in der Produktionsmethode vornehmen, Kommunen zudem aufgrund besserer Lebensbedingungen sowie verbesserter medizinischer Versorgung wesentlich mehr tun, um die sozialen Sicherungssysteme bezahlbar und fĂźr jeden BĂźrger nutzbar zu halten. Auch wenn der Landkreis Emsland ein relativ „junger Landkreis“ ist, was die Altersstruktur angeht, wird man selbst hier Vorkehrungen treffen mĂźssen. Da das Ansteigen des Altersdurchschnitts Veränderungen im Lebens- und Berufsalltag nach sich zieht, mĂźssen Fragen gestellt werden, beispielsweise welche Folgen das haben wird fĂźr die Gesellschaft insgesamt, aber auch fĂźr Produktion und Dienstleistung, fĂźr Aus-und Weiterbildung sowie fĂźr Städte und Gemeinden. Kein Wunder also, dass sich der Arbeitskreis Schule/Wirtschaft mit dieser Situation

Im Meppener Kreishaus traf sichh der Arbeitskreis Schule und Wirtschaft um sich mit dem Thema Demografischer Wandel im Emsland zu befassen. Foto: Siegfried Neumann befassen will und deshalb das Jahresthema „Demografischer Wandel – Herausforderung fĂźr das Emsland“ ausgeschrieben hat. Aus unterschiedlichsten Blickwinkeln wollen das Studienseminar Meppen und der Industrielle Arbeitgeberverband OsnabrĂźck-Emsland, der dafĂźr die materiellen und finanziellen MĂśglichkeiten schafft, untersuchen und erfahren, wie man mit diesem Wandel umzugehen gedenkt. Nachdenklich stimmende Fakten Zum Auftakt traf sich der Arbeitskreis mit dem Ersten Kreisrat, Reinhard Winter, im

Meppener Kreishaus, der mit zahlreichen nachdenklich stimmenden Fakten Licht in den Tunnel bringen konnte. Noch ist das Emsland in der Tat ein junger Landkreis, doch die ehemals beeindruckenden GeburtenĂźberschĂźsse sind auch hier unter Null gerutscht, so Winter. Die Auswirkungen wĂźrde das Emsland – wenn auch später als in anderen Landkreisen – ebenfalls zu spĂźren bekommen, und es gelte, der Entwicklung mit geeigneten MaĂ&#x;nahmen die Schärfe zu nehmen. Fakt ist nach seinen Worten die drastische Veränderung des Altersaufbaus, wo bereits innerhalb von zwei Jahrzehnten eine

Zunahme bei der Gruppe 80-Plus bis zu 100 Prozent prognostiziert werden muss. Alter bedeutet aber auch einen erhÜhten Pflegebedarf, und da stellt sich die Frage, woher die benÜtigten fachlich qualifizierten Pflegekräfte kommen und wie sie ßberhaupt bezahlt werden sollen. Parallel dazu wird bereits eine deutliche Schrumpfung der Schßlerzahlen – insbesondere bei der Primarstufe und im Sekundarbereich I deutlich. 30 Prozent weniger Schßler innerhalb von 15 Jahren geben in der Tat zum Nachdenken Anlass. Irgendwann in nicht allzu ferner Zeit wirkt sich dieses Defizit

auch auf dem Arbeitsmarkt in Form des Arbeitskräftemangels gravierend aus. Die ersten Wellen dieser Entwicklung sind heute schon spĂźrbar. Deshalb muss man einfach die älteren Menschen, die zunehmend auch als Wähler und Verbraucher an Interesse gewinnen, in die Gemeinschaft stärker einbinden. Heute sind bereits 33 Millionen Deutsche – also 40 Prozent der BevĂślkerung älter als 49 Jahre. Und in den nächsten zehn Jahren wird sich der Anteil auf 47 % erhĂśht haben. Die „BestAger“, also die Konsumenten mit einem Lebensalter ab 50 Jahren, werden immer wichtiger fĂźr die Wirtschaft. Auch deren know-how aus dem beruflichen Leben wird verstärkt nachgefragt. Kein Wunder also, dass die Bundesministerien fĂźr Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie fĂźr Wirtschaft und Technologie eine gemeinsame Initiative gestartet haben mit dem Ziel, Unternehmen erfahren zu lassen, wie sie einen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität älterer Menschen leisten und daraus Marktchancen generieren kĂśnnen. Der „Wirtschaftsfaktor Alter“ ist also eine bedeutende GrĂśĂ&#x;e, schlieĂ&#x;lich wird heute

jeder dritte Euro des privaten Konsums von Kundinnen und Kunden Ăźber 60 Jahren ausgegeben. „Das erklärte Ziel des Landkreises und der emsländischen Kommunen ist es, gemeinschaftlich mĂśglichst demografiefeste Strukturen vor Ort zu schaffen“, sagte der Erste Kreisrat. Der demografische Wandel stelle sich als eine wesentliche Herausforderung der Zukunft dar. Es gelte, neue Potenziale zu erschlieĂ&#x;en und Perspektiven zu entwickeln. Gesamtgesellschaftliche Aufgabe Nach seinen Worten ist dieser Wandel eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und muss auch so verstanden werden. Der Mensch muss verstärkt in den Mittelpunkt rĂźcken, nicht die ohnehin oftmals schon vorhandene kostenintensive technische Infrastruktur, so Winter. „Die Kosten des Wandels mĂźssen beherrschbar bleiben, gleichwohl aber muss eine qualitativ hochwertige Infrastruktur existieren“. Reinhard Winter schloss seine AusfĂźhrungen mit einem Zitat von Perikles: „Es ist nicht unsere Aufgabe, die Zukunft vorauszusagen, sondern gut auf sie vorbereitet zu sein“.

Alternativen zum aktuellen Spritpreis Anzeigen-SonderverĂśffentlichung

EWE fĂśrdert Erdgasautos 



Damit Sie auf Ihre Kosten kommen

Die hÜheren Kosten bei der Anschaffung oder Nachrßstung amortisieren sich innerhalb kßrzester Zeit durch gßnstige Kraftstoffpreise. Damit Sie als EWEKunde beim gßnstigen Erdgas-Tanken noch schneller auf Ihre Kosten kommen, fÜrdert EWE Erdgas-Autos. Beim Kauf eines Neufahrzeuges ßbernimmt EWE die Mehrkosten bis maximal 1250 Euro, die im Vergleich zum identischen Modell mit Benzinmotor bestehen. Auch Nachrßstkosten werden mit bis zu 1250 Euro gefÜrdert. Voraussetzung dafßr ist, dass Ihr Auto nicht älter als sechs Jahre,



die Laufleistung nicht hĂśher als 100000 Kilometer und der Umbau in einem Betrieb durchgefĂźhrt wird, der nach den Kriterien des IEK von DEKRA oder TĂœV fĂźr die NachrĂźstung auf ErdgasAntrieb zertifiziert worden ist. An FĂśrderzusagen hält EWE sich sechs Monate gebunden.



 

 

Antrag stellen – so funktioniert‘s Sie sind EWE Kunde und mĂśchten einen FĂśrderantrag fĂźr Neukauf oder NachrĂźstung an EWE stellen? Dann den FĂśrderantrag aus dem Internet unter: www.ewe.de/ privatkunden/erdgas-kraftstoff-foerderung.php herunterladen, ausfĂźllen und an folgende Adresse senden: EWE ENERGIE Aktiengesellschaft, Abteilung Vertrieb Energie, TirpitzstraĂ&#x;e 39, 26122 Oldenburg Bitte vergessen Sie Ihre Unterschrift nicht.

    

!)3%)5,0%1'!)3+-!%. -!%../) +-%' 

REGION. Die Anschaffungskosten fĂźr ein Erdgasfahrzeug sind im Vergleich zu denen eines konventionellen Benzin- oder Dieselfahrzeuges rund 1000 bis 4500 Euro hĂśher. Bei einem Kleintransporter liegt der Aufpreis bei ca. 3500 bis 6000 Euro.

!-3!%/&*./!/- #. !)/+-*%'*#-((!%'!%)%'*#-((-  #.!/2.*1%!')!-#%!!)/$5'/2%!

%/!-!)3%)!)/.+-%$/ . !%)!(!)3%)+-!%.1*))0- !)/+-*%/!-%)#0/!--0) .%$"7- - #.30!)/.$!% !)*$!%)#0/!--0) "6- !-/ !)!0&0" 1*)- #.0/*.(%/%.30 0-*)  .)&!)%./0$&!%) -*'!(4!%- #./)&./!''!)0) !.2!%/




!NZEIGE

7447*%&0456%*04&37*$&

(NC) (NC)

7ERBUNGDERNÊC 'JMNQSPEVLUJPO5FM

)NFORMATIO

6)

633 6)$%/345$)/3%2

6L*ÚRG3ANDERN'ESCHËFTSFàHRER3ANDERN'RUPPE (ERMANN-ÚSKER'ESCHËFTSFàHRER-%$)-!8-EPPEN

(ELMUT7URSTHORN'ESCHËFTSFàHRER633'MB( UND#HRISTIAN"RUNS'ESCHËFTSFàHRER30/240!2#%MSLAND PRËSENTIEREN DASNEUE0UBLIC-EDIA,OCATION +ONZEPTINDEN2ËUMENDES-EPPENER30/240!2#%MSLAND

0LATZIERTANZE -%00%..EUESTE3PORT 0UNKTENNAHE TRENDS 'ESUNDHEITS NINGSEINHEITEN TIPPS MEDIZINISCHE INDEN2UHEZO )NFORMATIONEN 4RAI 3PORTPARCSVE NINGSANWEISUNGENZUM DIEDURCHDEN DIE -USKELAUFBAUODER TE FACHHANDELAKTUELLSTEN+URSANGEBO INSTALLIERTEN0 DIE ESGIBTVIELE$INGE PLAYS+UNDEN DER30/240!2#%MS CHERALS"LICK LANDIN-EPPENSEINEN SCHENDEN3P RUND-ITGLIEDERN SYNCHRON IM REGELMʔIGVERMITTELT EINERIMMER SE u"ISHERHABENWIRUN LAUFENDEN  RE+UNDENIMMERàBER &ILMSEQUENZ VERSCHIEDENE0LAKATE LICHEN)NFORM Th

IER ODER&LYERINFORM u7IRGREIFEN

ERKLÊRT#HRISTIAN"RUNS SPORTLICHEN EINERDER30/240!2# NISCHEN)NFO 'ESCHÊFTSFàHRERu-IT BEITRÊGEAUF DER%INFàHRUNGUNSERER VON&ILMEN AT SH LAY NEUEN0-, $ISP TZT WÊHLTEN&AC DIE4ESAlLMKLEBEREIJE ZURàCKUND ENDLICHEIN%NDEh )NFORMATION MONATLICHE u0-,hSTEHTFàRu0UBLIC SO633 'ES -EDIA,OCATIONhUND (ELMUT7U STELLTEINNEUES)NFOR MATIONSKONZEPTDAR "ISZU WELCHESDAS-EPPENER &ILM UND-ULTIMEDIA LANGEPRO 0RODUKTIONSUNTERNEH )/ 7ERBESEQ MEN633 6)$%/345$ 3%26)#%JETZTGEMEIN N u*ETZTBIET SAMMIT4ECHNIKEXPERTE SCHIEDENE VOM-EPPENER%LEK WERBEKUN TRONIKFACHMARKT-%$) R HEIMISCHE NE PE EP -!8FàRDENUNDDEM D LAN MS #% 30/240!2 DELAN SI ENTWICKELTHAT

0LATZIERTANZENTRALEN0UNKTENODERINDEN2UHEZONENDES30/240!2#|S%MSLANDIN-EPPEN VERSORGENDIE0UBLIC $ISPLAYS+UNDENUND"ESUCHERMITAKTUELLEN)NFORMATIONENZUM4HEMA&ITNESS

!NZEIGE

           


!NZEIGE

CHSTEN'ENERATION

ON





 

    

T R E I T N E S Ë R P M L I & R E P V I T A V O N ENIN SLANDIN-EPPEN

0/240!2#%M 3 IM T EP NZ KO BE ER 7 , SENTIERTENNEUES0-

)#%UND-%$)-!8PRË

ER GRO”EN+REISZUFRIEDEN ERBE 7 ESE DI M GT

DE FRA US GE NA R DE &IRMENKUN DREI SECHS-ONATENODE PLATTFORMMITALLENRELE ENER0UBLIKUM SZU PP UN -E EI %MSLANDWIEDER HB LIC HR S IO JÊ AU ESS CH EN ROF AU PP FGRUND !NGEBOTINP NTEN:IELGRU AU VA TZT ULE TZ ”T ICH NIE ENTRALEN u. GE EI AB BUCHEN$ EIS-EPPEN NELLEN7ERBESEQUENZEN EDER4RAI DERUNTERSCHIEDLICHEN N JEDER7ERBEKUNDEINNER DEM!LTKR ICHZUNUTZEN (ELMUT7URSTHORNER ITFENSTER :E M DE INE RS IE TE Fà

D MI CH REN AU RUKTU NODER GÊNZTu.ICHTNURDIE 3EKUNDEN !LTERSST !2#%MSLANDIN HALBDESIMMERWIEDER N7ER  DE ZU CH IS UR NB ND VO BE .E S ONENDE &LEXIBILITÊTINDEN%IN 30/240 ABLAUFENDEN&ILMSEINE BEKUNDENANGELIEFERTEN

IST ZWISCHENDEN&ACH UND EN CH SU BE RK EN PP ME GS ERSORGEN -E BLENDUNGENZEICHNET IE N !RT!LLEINSTELLUN )NFOBEITRÊGENZUPRÊSE A DASEINEIDEALE7ERBE RBElLMEN BESTEHT 7E SO AL N4ECHNIK EN UNSERENEUE0RODUKTLINTI RD WE MAL7IR LICHKEIT ÚG

UMDIESEINNOV EBE REN h DI TIE NS CH AU RU Fà 8 E -EDIA,OCA ORM -! RER TTF $) -% PLA AUFKEINEN&ALLMEH ER SICHKOSTENGàNSTIGDURCH DER0UBLIC IRVONDER633 NERHALB TIVE)NFORMATIONSTECHNIK )N RN DE AN 7 T3 DD S UN 0UBLIC $IS TON AU IN ON +UNDENAUSE KOSTENGàNSTIGBETREIBEN DIE&ILM UND-ULTIME ( 'MB(BIETENUNSEREN DERPROFESSIONELLDURCH)/ SELBEN"RANCHEGLEICH NUND"ESU LÊRT ERK h EN NN 5$ KÚ 34 ZU DIAPROlSDER633'MB DEN633 6)$%/ KFANGZWI +UNDENEINEGàNSTIGE ER TIGINNERHALBUNSERER N EIT GE ZEI W RTI WE ORN CH STH TEN UR HO IER 7 EN UZ EIN OD PR 3%26)#% PORTGERÊTEN -ÚGLICHKEIT SICHEIN S &ILMSEQUENZPRÊSENTIE N 7ERBElLMPRODUZIEREN EN ND SEL ECH HW EN TLIC STE HM NA LEI M2A PRÊGSAMINNERHALBEINE H MO REN$AMITGEWÊHR SSEN$IESENKANN -ITDER-ÚGLICHKEIT SICS ILLDIE LA W ZU EN LM l IE RBE HD WIEDERAB 7E SIC SS AUSGEWOGENEN"RAN WIRAUCH DA BLIC $ISPLAY TERANDE 0U UN EN DE OR FD UN AU EV R+ PP DE RU EN ' TIG IM Nà ERN  MI CHENMIXESIN3ZENEZU D 3AND 7ERBEBOTSCHAFTAUCH G REMIM)NTERNETAUFSEI IM30/240!2#%MSLAN CHKRÊFTE &A EN ING AN $ NH EN ALL ME ZMITFACH SETZEN&àRDIE30/24 EKTEN:USAM 9OU PRÊSEN DIR IM ZU E EN AG PP EP N -E EI OM IN ND R( DE NE BIL ZU N ESUCHERBIETEN UND!US MATIONEN MITDEMWERBENDEN5 ELODERAUCH 0!2# " LICHEN)NFORMA F NN

BIETETSICHSOFàR HA AU REN # ICH TIE BE FS 4U AU E ION SER EG E UN " CH R2 àR DE NF DIEFA I TERNEHMENBEIDEN ARCS ÚRTLICHE5NTERNEHMEN IMEIGENEN5NTERNEH RTP MERKSAMMACHENu0OS UNDMEDIZI PO TIONENDES30/240!2#@S S3 E DE N ARK ERN TZE CH ENU SU EU IG ZN IST AN LLE GFR NE EG ND AN EIN SCH NL NU IE PE ME EP HD S UC ON IN TA TIVIS ORMATI %MSLAND EINPRÊGTh-ONATLICH TINGSTRATEGIE!UFGRUND AKTIONSZEIT INDERWIR SEIENAUFDEN'RO”BILD 2E FEINEN0OOL DIESPORTMEDIZINISCHEN ER DS HI LIE  ITG  EIT EN O OH DS ATI RH SIN S DE IR ALL ORM NF u7 NF BE E) EE ZUSÊTZLICH VONAUSGE &ACHBEITRÊG SCHIRMENBISZU ZAHLENIM30/240!2#IRD NENNEBENDEMMONAT IM%MSLANDAM-ARKT IS SB NE CHAGENTUREN EINENDEUTLICHEN-EHR EI EN NG NW UF LTU PE

A HA EP EN 3C ISS IN DW ND ER UN SLA SER NT %M UN ÊSE PR SEL S NTERESSIERTE&IR LICHEN7ECH DERNEUERNDA ZU3EKUNDENLANGEN :IELGRUPPE "EDàRFNIS WERTh) EINEN"EITRAG TE EN REI ELL E EB EZI AG EIN SP )M DIE ND M U TI S EN BO NSANGE N 4HEM R MEN DIE &ILMTRAILERSODEREINE ANGESPROCHEN*ÚRG3A SEUND7àNSCHEUNSERE UENZENJEDERZEITIN LOGOS EN SEQ RM EN4URNUSh IM30/240!2#%MS &I TEN RER IER FàH IN IM FTS AN NE HÊ DE ESC UN N +

' HE EN RN LIC DE SIG ÊTZ HIE US ER NZ DEN &ORMVO SCHÊFTSFàHR LANDIN-EPPENSCHAL RKLÊRT(EL DERNGRUPPEIN IF BISZU3EKUN

E AN HR Nh R3 FSC HE DE AU GE ZU D, UN  ERN ORN NN "A URSTH TENMÚCHTEN KÚNNEN GLICH 5NSER MÚ u ORN

Nh STH NE UR ÚN 'EESTE $ALUM PRÊSEN T7 NK MU DE TENEINBLEN SICHJEDERZEITBEIDER TIERTDIEDER5NTERNEH N ERLÊUTERT3ANDERN GESPIELTES4EAMSETZT EIN 'ESCHÊFTSFàHRUNGDES ACHWISSENAUSDEN 30/240!2#@S%MSLAND MENSGRUPPEANGEHÚRIGEE N& SEI 3EKUNDEN US A 7ERBEKUNDEN &ACHBETRIEBEAUSDEN" "EREICHEN$REHBUCH D 633 'ESCHÊFTSFàHRER BEI#HRISTIAN"RUNS OFESSIONELLE U BA EI EN STL HIN IEN ASC $ IE

EN STR ER CH RA 4ON ,ICHTUN DU REI ORN ME )N +A STH UR 7 UT LM (E ( ODER  $ IT QUENZEN TM IP NIT K INZ SCH ER 0R 3CHNEID UND5MFORM DIO DW ERE 3TU EIT AN TUNG ( KLÊRTDASW UNTERINFO SPORTPARC RDIE+UN Fà ON G ATI UN TECHNIK 3TAHLHOCHBAU IM ERB !N 7 ,h 0US DERu MEPPENDEMELDEN UND4OURISM TENWIRVER INh$IEHOHE+OM ES UND%DELSTAHL "EIZTECH NE TER DE IN TEN BIE IR u7 N0REMIUM ZIM-EDIENBEREICH NIKSEITDER%INFàHRUNG SIERTEN5NTERNEHMEN NEHMENIN-EPPEN PETEN SICHAUCHIM NS TER TIO 5N MA FOR )N NDENAUSDER EN M EU INE RN ELT DE TZT SPIEG IHRE7ERBUNGINE UND5MGEBUNGSINDJE EN)NDUSTRIE DISPLAYS!NFANG-ÊRZ INEM NE VO M AU ITR :E AN ÚRTLICHEN( àBERDIESEN7EGDEM CHUNDIHR







    





 

    !##$"##     

 


M-L


Mit dem Taxi sicher nach Hause Anzeigen-SonderverĂśffentlichung

Mehr Sicherheit fĂźr Taxiunternehmen EMO Telematik - durch VideoĂźberwachung im Taxi mehr Sicherheit fĂźr Taxiunternehmen und Fahrgast dem First-in-first-out-Prinzip gespeichert wird. Das bedeutet, dass nach Ablauf der 160 Minuten die ältesten Daten mit den neuesten Ăźberschrieben werden. Mit einer grĂśĂ&#x;eren SD Karte kĂśnnen sogar bis zu 1000 Minuten aufgezeichnet werden. Durch den integrierten GPSEmpfänger werden Position und Geschwindigkeit des Fahrzeuges ermittelt. Der zusätzlich eingebaute Beschleunigungssensor misst die auf das Fahrzeug wirkenden Kräfte. Die gesam-

melten Daten werden vom System ebenfalls gespeichert. Um im Rahmen der Nachbearbeitung besondere Situationen schnell und einfach auffinden zu kÜnnen, ist es während der Aufnahme mÜglich, durch Betätigung des, im Lieferumfang enthaltenen, Alarmknopfes, spezielle Ereignisse zu markieren. Der Vorteil: Sicherheit fßr den Fahrgast und das Taxiunternehmen, Verringerung des Risikos von Gewaltstraftaten, Auswertung von Gefahrensituationen bei Unfällen

Technische Daten der Module EMO Video one oder two Modul: Beide Module sind mit einem Alarm Button, einem Infrarot-Licht Modul, einem Stromkabel mit ZigarettenanzĂźnderadapter, einer Spiegelhalterung sowie einer 2 GB SD-Speicherkarte ausgerĂźstet. Die verwendete Daten-SD Karte wird abhängig von ihrer GrĂśĂ&#x;e automatisch wieder Ăźberspielt, sobald das Datenvolumen erreicht ist. So ist gewährleistet, dass die aufgenommen Daten permanent gelĂśscht werden und die Module den Anforderungen des Datenschutzes

gerecht werden. Allerdings sollte am Fahrzeug deutlich sichtbar angebracht sein, dass das Fahrzeug VideoĂźberwacht wird. Die EMO Video Module verbessern durch Ihren Einsatz die Sicherheit des Taxiverkehrs erheblich. Zum Einen wird der Taxifahrer vor Gewalttaten geschĂźtzt. Zum Anderen kann auch der Fahrgast auf eine sichere und seriĂśse Fahrt vertrauen. Mehr unter www.videobegleitendes-fahren.de Copyright: Taxiverband Deutschland e.V.

5BYJo'VOLUBYJ Mit dem Taxi sicher den Weg finden. Foto: Heiko Burkhardt/Lilano.com REGION (tvd). EMO Video two ist ein kompakter, mobiler digitaler Video- und Audiorekorder, der fĂźr den Innenbereich von Fahrzeugen entwickelt wurde.

Sobald das Fahrzeug gestartet wird, nimmt das Gerät auf einer 4 GB SD-Speicherkarte 160 Minuten Audiound Videodaten in einer Schleife auf, wobei nach

+RĂ“MPELMANN

4BNUHFNFJOEF-FOHFSJDI



IU 5BHVOE/BD

4BNUHFNFJOEF'SFSFO

 ,SBOLFOUSBOTQPSUFGĂ SBMMF,BTTFO

Emsländische ImmobilienbÜrse Anzeigen-SonderverÜffentlichung

Mit Sachverstand zur Immobilie Zur Besichtigung empďŹ ehlt es sich, den Rat eines unabhängigen Bauherrenberaters hinzuzuziehen REGION (djd/pt). Den Traum vom eigenen Heim teilen sich Millionen von Deutschen. Doch gerade wer beruflich stark eingespannt ist oder handwerklich nicht so geschickt, wird oft auf einen Neubau verzichten und ein bereits bestehendes Haus kaufen wollen.

GSFTIBJS TBWFFOFSHZ BGUFSOPPOTVO 1UALITĂŒTS%47VONCAM M7m ,INGEN -ATHILDE 6AERTING 3TRA”E

FĂźr einen Laien ist es allerdings sehr schwer, den Wert und den Zustand der Immobilie richtig einzuschätzen. Immobilienexperte Marco Behnke von myimmo.de rät: „Kaufinteressenten sollten den Zustand einer Immobilie von einem Sachverständigen beurteilen lassen. Das kĂśnnen Bauingenieure oder Architekten sein. Sie stellen auf Wunsch dann auch ein Gutachten aus, das Auskunft Ăźber den tatsächlichen Wert der Immobilie gibt.“ Auf diese Weise gelingt es laut Behnke auch Laien, einen guten Einblick in ihr Wunschobjekt zu erhalten und so ihre Verhandlungsbasis zu stärken.

DPO[FQUCBVQSPKFLUJFSVOH HNCIDPLH Vorfreude aufs neue Zuhause: Eine Risikolebensversicherung ist besonders wichtig, wenn eine Immobilie zu finanzieren ist. Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen

%JSFLUWFSLBVG

DPO[FQUCBVNXFTTNBOOtOFVFTUSt-JOHFOtXXXJNNPXFTTNBOOEF

)BTFMĂ OOF 8FTUFSMPI

)BTFMĂ OOF 05

)BSFO &NNFMO

)BTFMĂ OOF )#SĂ NNFS

0CK

0CK

0CK

0CK

ĂŠ

ĂŠ

&JO;XFJGBNJMJFOIBVT

&JOGBNJMJFOIBVTJOSVIJHFS-BHF

8nN #KTBOJFSU /FCFOHF CĂŠVEF (BSBHFO 4;V#BEJN&( 4;V #BEJN0( 1BSLĂŠIOMBVGN(SE

#K 8nN &SEHTI[H'V•CPEFOI[H  &CL &YLM#BEJN0( ,V*TP (BSBHFV$BSQ BVGN(SETU

.FQQFO /FVTUBEU

4UBEU )BTFMĂ OOF

0CK

0CK

ĂŠ

ĂŠ

(FQn%))NJU7PMMLFMMFS

&YLM8JOLFMXBMNEBDICVOHBMPX

8nN OFVF#SFOOX&SEHTI[H ,V*TP  4;V#BEJN0( &C, (BSBHFV$BSQPSU  N4Ă EHSETU

#K 8nN &SEHTI[H ,V*TP #ĂŠEFS  &CL HS5FSSBTTF .BSLJTFO &3PMMĂŠEFO  4BVOB N(SETU

ĂŠ

*NNPCJMJFOJWE ,JSDITUSB•F )BTFMĂ OOF 5FM XXXUJFIFODPN /JFEFSMBTTVOH )BVQUTUSB•FB -PIOF8JFUNBSTDIFO 5FM -PIOF!UJFIFODPN

ĂŠ

8JOLFMXBMNEBDICVOHBMPX

&YLM8JOLFMXBMNEBDICVOHBMPX

NJU8PIOFJOIFJUFO #K 8nN  8JOUFSHBSUFO 4;KFJN&(VOE0( &#,  ;XFJ(BSBHFO N(SE

&STUFMMVOHTXFSUĂ CFS5ĂŠ #K 8n NFCFOFSEJH N8; 4; EFTJHO #BE &YLM"VTTUBUUVOHFUD N(SE

.FQQFO 5FHMJOHFO

)BTFMĂ OOF ,PQQFMXJFTFO

0CK

0CK

ĂŠ

ĂŠ

(FQn&')NJU7PMMLFMMFS

/FVFT&')[4DIOĂŠQQDIFOQSFJT

#K 8nN ,V*TP4QSPTTFO  ,BNJOBOTDIM IPDIX#BE &#, &SLFSJN8;  &(BSBHF 4Ă E'FME-BHF N(SE

#K 8nN &SEXĂŠSNFQVNQF  LPNQM'V•CPEFOI[H #ĂŠEFS 4; PGGFOFT 8PIOFO IPDIX&#, N&SCQ(SE


M-L

Molbergen: Schuldenfrei, gründerfreundlich und verkehrsgünstig Gemeinde investiert über 2 Millionen in neues Gewerbegebiet Von Bernd Götting

MOLBERGEN. Mehr als 1,2 Millionen Euro ist dem Land Niedersachsen die weitere Entwicklung der Gemeinde Molbergen (Landkreis Cloppenburg) wert. Die frohe Botschaft aus dem Landeswirtschaftsministerium kam bereits zum letzten Jahreswechsel und wird zusammen mit weiteren Finanzmitteln mehr als 2 Millionen Euro Investitionen für das Gewerbegebiet und dessen Anschluss an die Europastraße 233/B213 auslösen. Motor dieser Entwicklung ist Molbergens agiler Bürgermeister Ludger Möller (CDU). Er führt einen seit den 70-er Jahren laufenden Kampf um die Anbindung Molbergens an das überörtliche Verkehrsnetz mit großer Energie fort. Der Erfolg ist jetzt in greifbarer Nähe: 950.000 Euro fließen in diesem Jahr in die Sanierung und die Verbreiterung der Kreisstraße „Kneheimer Weg“, sodaß in wenigen Monaten hier LKW-

Verkehre störungsfrei von bzw. auf die B213 fließen können. Die Straße gilt als wichtige Verbindung zwischen der A1 und Meppen bzw. den Niederlanden und als Anbindung an das Transeuropäische Netzwerk (TEN). Damit wird ein wesentliches Ansiedlungskriterium realisiert, das von vielen Nachfragern und bestehenden Unternehmen in den vergangenen Jahren genannt wurde. Laut Angaben von Bürgermeister Ludger Möller (Foto) ist die Gemeinde Molbergen aus planerischen Gründen gezwungen, ihre Gewerbegebiete hauptsächlich südlich und südöstlich der Ortslage zu entwickeln. Das neue Gewerbegebiet schließt an das bisherige Gewerbegebiet mit der Größe von rund 55 Hektar an und ermöglich eine gute Zusammenarbeit und enge

Vernetzung der Unternehmen untereinander. Für das gesamte Gebiet mit seiner Größe von 71 Hektar schafft die neue belastbare Trasse zur B 213 eine sichere und gefahrlose Straßenverbindung und ermöglicht eine verbesserte Auffindbarkeit. Mit dem neuen Gebiet, davon ist Ludger Möller überzeugt, legt die Gemeinde Molbergen den Grundstein für eine zukunftsfähige, gewerbliche Entwicklung. Neben den großen, kommunalen Gebieten Eco-Park und C-Port sei das neue Gewerbegebiet am Kneheimer Weg von der Größe, der wenig beschränkten Nutzbarkeit, den Erweiterungsmöglichkeiten und dem Erschließungskonzept her besonders geeignet, Impulse für weitere industrielle und großgewerbliche Ansiedlungen und Erweiterungsvorhaben auzulösen. „Eine besondere Strahlkraft dürfte das Gewerbegebiet dabei vor allem auf die Schwerpunktbranchen der Region ausüben“, ist Bürgermeister Möller sich sicher.

Attraktive Standorte für Unternehmen Molbergen hat seit Beginn der achtziger Jahre einen strukturellen Wandel von einer bis dahin stark landwirtschaftlich geprägten Gemeinde hin zu einem modernen Gewerbe- und Dienstleistungsstandort vollzogen.

Mit dem neuen Gewerbegebiet und den Ausbau des Kneheimer Weges legt die Gemeinde den Grundstein für eine zukunftsfähige gewerbliche Entwicklung und die dringend erforderliche überregionale Anbindung der Gewerbegebiete. Das neue rd. 16ha große Gelände soll als eingeschränktes Industriegebiet (GLe) entwickelt werden.

Viele in der gesamten Gemeinde ansässige Handwerksbetriebe konnten sich in den letzten Jahrzehnten von leistungsfähigen Familienbetrieben zu wirtschaftlich starken Mittelstandsbetrieben entwickeln. Zahlreiche neue Betriebe siedelten sich in der Gemeinde an, darunter auch

große Unternehmen mit überregionalen und internationalen Aktivitäten. Schwerpunkte bilden das Nahrungsund Genussmittelgewerbe, das Baugewerbe und der Stahlbau. Folgerichtig hält Molbergen bei der Entwicklung der Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten einen Spitzenplatz in der Region, konnte doch diese Zahl in den letzten 10 Jahren um mehr als 80% gesteigert werden von knapp 700 auf über 1300 Personen.

Sie hadbieenIdee. k c ü t s d n u r s a d G r i W

Gemeinde Molbergen Postfach 1164 49693 Molbergen Bgm. Möller Tel. 04475/9494-11 Tel. 04475/9494-16 Fax 04475/9494-90

Rathaus Cloppenburger Straße 22 49696 Molbergen eMail: Rathaus@Molbergen.de

Die Zeichen stehen auf Expansion: Das neue Gewerbegebiet am Kneheimer Weg in Molbergen schafft kurze Wege zu einem internationalen Verkehrsweg, der B 213 / Europastraße 233. Foto: Bernd Götting

Die ersten Betriebe sind schon da Örtliche Firmen nutzen die Vorteile MOLBERGEN (BEG) Was Molbergens Bürgermeister auswärtigen Firmen derzeit wärmstens empfiehlt, ist bei den ortsansässigen Unternehmen bereits angekommen. Das neue Gewerbegebiet am Kneheimer Weg mit seiner künftig optimalen Verkehrsanbindung hat schon vor Monaten den Viehhändler Stefan Burke mobilisiert, seinen Betrieb auszusiedeln und modern und zukunftsfähig neu aufzustellen. Ihm folgt bereits in Kürze der Hygienedienstleister DesFa Niemann, der aus Dwergte anrückt. Diese Unternehmen passen genau in das Konzept des Areals am Kneheimer Weg. Denn hier sind industrielle Ansiedlungen möglich, für die nur geringe Einschränkungen gelten und die kaum Nutzungskonflikte zu erwarten haben. Ohnehin wünscht man sich hier eine Konzentration der Ansiedlungen auf die Schwerpunktbranchen der Region. Diese sollen möglichst in durchgängige Wertschöpfungsketten sowie regionale Märkte und Kompetenznetzwerke eingebunden werden. Unternehmen, die sich in Molbergen ansiedeln möchten, finden ein attraktives Umfeld vor, das sich neben dem hohen Freizeit- und Erholungswert auch durch

ein vielfältiges Bildungsangebot auszeichnet. Ein besonderes Anliegen der Gemeinde ist laut Bürgermeister Ludger Möller die Stärkung der Bildungsinfrastruktur, auch im frühkindlichen Bereich. Dieses wurde 2010 mit dem Neubau einer zweigruppigen Kinderkrippe und dem Erweiterungsbau der Anne-Frank-Schule unterstrichen, betont Möller. Wichtig ist Möller, und dabei dürfte er neue Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Auge haben, die 2010 eingeführte Form der Ganztagsschule an der Grundschule und der Anne-Frank-Schule in Molbergen. „Das ist unser Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, betont der Bürgermeister, mit dessen Wiederwahl bei den diesjährigen Kommunalwahlen fest zu rechnen ist. Das Bildungsangebot ist für Möller aber auch die Grundlage für eine kostbare Ressource - motivierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn davon hat Molbergen viel zu bieten. Angesichts des oft zitierten demografischen Wandels hat Molbergen einen Standortvorteil, mit dem fast uneingeschränkt geworben werden kann. In der jüngsten Gemeinde Deutschlands ist fast jeder zweite unter 35 Jahre alt, jeder fünfte sogar unter 15 Jahre.

INFO

Molberger Fakten -7600 Einwohner, ca. 48 % davon bis 35 Jahre, 22 % unter 15 Jahre. -Direkte und kurze Anbindung über die künftig ausgebaute Kreisstraße 157 an die E233/B213. -Überdurchschnittliche Zuwachsraten seit den 90er Jahren bei Einwohner-, Beschäftigungs- und Arbeitsplatzzahlen. -Schuldenfreier Gemeindehaushalt seit mehreren Jahren. -Gewerbesteuersatz liegt günstig bei 340 %. -Grundsteuer A und B liegen bei 320 %. -Nach aktuellen Daten des statistischen Landesamtes Niedersachsen und der Stiftung Demographischer Wandel ist Molbergen mit einer Fertilität von etwa 2,46 die einzige Gemeinde in ganz Deutschland, die genug Geburten verzeichnet um die Bevölkerung ohne Zuwanderung stetig wachsen zu lassen. -Attraktiver Tourismusstandort mit bis zu 140.000 Übernachtungen jährlich. -Beliebter Wohnort mit vielen Baulandangeboten in landschaftlich reizvoller Lage. -Drei Kindergärten, zwei Grundschulen, Haupt- und Realschule.


M-L

Neue Zeitung

Lokales

11

Z U K U N F T S TAG I M M A R I E N H AU S M E P P EN

Informativer Vortrag zu Patientenverfßgungen Das Schicksal kalkulierbar machen - wer klug ist, sorgt vor gen mit den Vollmachten ßbertragen. Wichtig ist deshalb auch, dass jeder Einzelne schon frßh vorsorgt, damit sein Selbstbestimmungsrecht gewahrt bleibt. Reichliches Informationsmaterial mit Musteranträgen stand fßr die Teilnehmer zur Verfßgung.

Die Teilnehmer und Marlis Jama HAREN. „Jeder wĂźnscht sich, tot umzufallen. Aber das ist die Luxusvariante“. Mit diesem Zitat des Politikers Hans-Jochen Vogel und seiner Frau, als sie ins Altenheim gezogen sind, räumte Marlies Jama der PatientenverfĂźgung breiten Raum ein. In einem eindrucksvollen

Foto: Eisele-Foto Referat sprach Marlies Jama vom Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) im vollbesetzten Bischof-DemannHaus auch ßber Betreuung und Vorsorgevollmacht. Wichtig bei allen Vorsorgeverfßgungen sind die Wßnsche derer, die Anderen lebenswichtige Entscheidun-

Die Freiwilligenagentur Haren bot diese Veranstaltung in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung an. Im Beratungsalltag tauchen die Fragen hinsichtlich Betreungs- und Vorsorgevollmachten vermehrt auf. Der Leiter des Hauses der Sozialen Dienste in Haren, Martin Schwill, bedankte sich bei Marlies Jama fĂźr den interessanten Vortrag.

AnläĂ&#x;lich des diesjährigen Zukunftstages fĂźr Jungen und Mädchen verbrachten zwei Jungen und vier Mädchen im Meppener Altenpflegeheim Marienhaus in der LudwigstraĂ&#x;e 1 einen Tag lang in der dortigen „Betreuungsgruppe“. Sie haben mit den Bewohnern gemeinsam gebacken, Spiele gespielt und einen Ausflug mit einzelnen Senioren in den angrenzenden Park unternommen. Den SchĂźlern und SchĂźlerinnen hat dieser Tag mit den Senioren sehr viel SpaĂ&#x; gemacht. Foto: privat

Pege mit Herz A i Anzeigen-SonderverÜffentlichung S d Üff ff tli h

Entlastung fĂźr Ă„ltere und deren AngehĂśrige Pegedienste helfen bei Krankheit oder Gebrechlichkeit selbstständig zu bleiben lich zu entwerfen“. Eine Selbstbestimmung des eigenen Lebens ist nur dann mĂśglich, wenn die Person Eigenverantwortung besitzt. Professionelles Handeln zieht deshalb zentral auf die UnterstĂźtzung, den Wiedererwerb und das Verbleiben der Eigenverantwortung des Klienten als Voraussetzung fĂźr Selbstbestimmung.

Pflegedienste sichern die Selbstständigkeit im Fall von Krankheit und Gebrechlichkeit. Foto: Granger REGION (lps/aw). Die Gesetzgebung nach SGB XI hat die Forderungen nach Selbstbestimmung und Eigenverantwortung rechtskräftig erklärt. Ziele fĂźr den Klienten eines Pflegedienstes sind demnach „ein mĂśglichst selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu fĂźhren“ und eine „aktive Mitwirkung an Krankenbehandlung und medizinischer Rehabilitation“. Diesen Forderungen der gesetzlichen Verpflichtung schlieĂ&#x;en sich die Pflegedienste an. Sie verstehen Selbstbestimmung als „die MĂśglichkeit und Fähigkeit des Individuums, frei dem eigenen Willen gemäĂ&#x;

zu handeln und die Gesetze, Normen und Regeln des Handelns selbstverantwort-

VerstĂśĂ&#x;t eine Erwartung oder ein Einfordern von Etwas in der Pflegesituation gegen moralische und ethische GrundzĂźge, ergeben sich daraus Grenzen. Der Selbstbestimmung des Klienten und der pflegerischen Dienstleistung sind dort Grenzen gesetzt, wo die physische, psychische oder soziale Integrität des

(

)#(.("$'  -+ .- ()#( ( 1.+ +'$ -.("!+ $  $#)+-    ** (  &   0   ///. +" +#$&! )+"

Gute Pflegedienste verstehen Gesundheit als mehrdimensional, bestehend aus einem umfassend kÜrperlichen und psychischen Wohlbefinden, aus Leistungsfähigkeit, Selbstverwirklichung, Selbstbestimmung und Sinnfindung.

In Anlehnung an Antonovskys Modell der Salutogenese (lat. Unverletztheit-, Heil-, GlĂźcks-Entstehung) soll sich das Handeln an der Frage, warum Menschen gesund bleiben, ausrichten. Sie wird also ganzheitlich betrachtet.

ZUHAUSE PFLEGEN HELFEN BERATEN &Ă&#x;RĂĽUNSĂĽISTĂĽ0mEGEĂĽMEHRĂĽALSĂĽEINEĂĽ3ERVICELEISTUNG 5NSERĂĽ!UFTRAGĂĽISTĂĽDIEĂĽOPTIMALEĂĽ6ERSORGUNGĂĽUNDĂĽ5NTERSTĂ&#x;TZUNGĂĽKRANKER ĂĽALTERĂĽUNDĂĽ BEHINDERTERĂĽ-ENSCHENĂĽBEIĂĽ)HNENĂĽZUĂĽ(AUSE 'ERNEĂĽSTEHENĂĽWIRĂĽ)HNENĂĽZURĂĽ3EITEĂĽMITĂĽUNSERENĂĽQUALIlZIERTEN -ITARBEITERINNENĂĽUNDĂĽ-ITARBEITERN ĂĽORIENTIERTĂĽANĂĽ)HRENĂĽ"EDĂ&#x;RFNISSEN

 ++$(" ($ #+ (  (, (  -+ .-.(.',)+"-$( +

 ($)+ (/)#((&" 3 .,--2 ./$",-+ **

Gegenßbers gefährdet ist. Die Dienstleistung Pflege richtet sich an einem positiven Gesundheitsbegriff und nicht an der medizinischen Definition, nach der Gesundheit die Abwesenheit von Krankheit beschreibt, aus.

ĂĽ ĂĽ ĂĽ ĂĽ ĂĽ ĂĽ ĂĽ ĂĽ ĂĽ ĂĽ

â–  !LTENPmEGE+RANKENPmEGEĂĽ â–  0mEGEBERATUNGINSBESĂĽNACHĂĽ+RANKENHAUSAUFENTHALT â–  'ESPRĂŠCHSKREISĂĽFĂ&#x;RĂĽPmEGENDEĂĽ!NGEHĂ™RIGE â–  "ETREUUNGĂĽVONĂĽ$EMENTENĂĽNACHĂĽeĂĽĂĽA â–  "ETREUUNGĂĽAUCHĂĽNACHTS â–  3TERBEBEGLEITUNG â–  (AUSWIRTSCHAFTLICHEĂĽ6ERSORGUNG â–  ĂĽ3TUNDENĂĽERREICHBAR â–  6ERMITTLUNGĂĽVONĂĽ4AGES ĂĽ+URZZEIT ĂĽ,ANGZEITPmEGE â–  %SSENĂĽAUFĂĽ2ĂŠDERN ĂĽ(AUSNOTRUF â–  !UFBAUĂĽUNDĂĽ/RGANISATIONĂĽVONĂĽ%HRENAMT

#ARITAS 3OZIALSTATIONENĂĽIMĂĽ,ANDKREISĂĽ%MSLAND 'EESTE4WIST FlensbergstraĂ&#x;e 10 • 49767 Twist 4ELĂĽĂĽĂĽĂĽĂĽ &AXĂĽĂĽĂĽĂĽĂĽĂĽ

#+(,*+ #*+-( + )&!"("+ % +  &   ')$&   

Am Rathaus 1 • 49744 Geeste 4ELĂĽĂĽĂĽĂĽĂĽ E-Mail: sst-geeste-twist@caritas-os.de

-EPPEN Im Sack 5-7 • 49716 Meppen 4ELĂĽĂĽĂĽ   &AXĂĽĂĽĂĽĂĽĂĽ E-Mail: sst-mep@caritas-os.de

#ARITASVERBANDĂĽFĂ&#x;RĂĽDENĂĽ,ANDKREISĂĽ%MSLANDĂĽEĂĽ6


Premiumpartner STIHL Anzeigen-SonderverĂśffentlichung

Leicht wie nie zuvor Die STIHL Benzin-Heckenscheren: HS 46, HS 46 C-E und HS 56 C-E

Die neue Benzin-Heckenschere STIHL HS 46 macht jeden Heckenschnitt im Garten zur einfachen Disziplin. Foto: Stihl REGION. Heckenpflege leicht gemacht – dieses Versprechen lÜsen die neuen Benzin-Heckenscheren von STIHL in doppelter Hinsicht ein. Zum einen sind sie wahre Leichtgewichte, zum anderen vom Start weg einfach zu bedienen. Das Gerätegewicht wurde konsequent reduziert, mit

nur vier Kilogramm wartet die HS 46 als eine der leichtesten Benzin-Heckenscheren weltweit auf. AuĂ&#x;erdem punkten die Geräte mit ihrer technischen Ausstattung. Die Einhebelbedienung mit Stopp-Taster beispielsweise ist eine Weltneuheit bei Benzin-Heckenscheren. Auf den Markt kommen die neuen

Produkte in drei ei AusfßhrunAusfß f hr hru ungen: Die STIHL LH HS S 46 und die HS 46 C-E richten sich an private Gartenbesitzer. Die HS 56 C-E wurde fßr sporadisch rad adissch h anfallende Einsätze in kommunalen Gärtnereien, landwirtschaftlichen Betrieben und bei Hausverwaltungen konzipiert. Im Fachhandel sind die Heckenscheren ab Juni erhältlich. Das niedrige Gerätegewicht der drei neuen Hecken-

d de dem m Vo Vorg Vorgängermodell r ängerm rmod odel ell HS 45. Der Aufba Aufbau au mi mitt g ge gedrehtem drehtem dr m Motor, Mo M oto tor, r, int intete griertem grie gr iert rtem em m Tank Tan nk sowie so o derr ho hohe Magnesid de h ohe M Mag ag gnesiumanteil bewirken um u man nteil b ew wirken irr n

scheren von STIHL schont die Kräfte und schafft zusammen mit dem durchzugsstarken 2-MIX-Motor beste Voraussetzungen, um die Heckenpflege schnell und in einem Zug zu erledigen. Erreicht wurde die Leichtigkeit durch die komplette Neukonzeption gegenßber

das Gesamtgewicht von lediglich vier Kilogramm bei der HS 46 und machen das Einstiegsmodell der Baureihe damit zu einer der leichtesten Benzin-Heckenscheren weltweit. Das ermÜglicht eine ausgezeichnete Handhabung – und wird viele Anwender freuen, fßr die ein Benzin-

modell bisher Gewichtsmode m odell l bis sh heer au aauss Ge G wi tswicht grĂźnden nicht Betracht g gr Ăźnde Ăźn den n ich ht in B etrrach et ra ht kam kam. ka FĂźr Arbeitskomfort F Ăźr Ar rbeittsk komfo f rt fo r sorgt sor o gt das neuentwickelte auch d au as n as eu euen uen enttw twicke kelte Antivibrationssystem A An tivibrat ation nssyst stem em m mit m

acht Cellasto-Pufferelementen. Die Vibrationswerte an den Handgriffen liegen dadurch um bis zu 40 Prozent unter den Werten der Vorgängermodelle. Weitere Informationen zur STIHL Gruppe und ßber STIHL Produkte unter www.stihl.de

Kraftvoll gegen Laub und Schnittgut Das neue Akku-Blasgerät STIHL BGA 85 REGION. Mobil, leise, komfortabel und mit beeindruckender Reinigungsleistung ist das neue Akku-Blasgerät STIHL BGA 85 ein starker Helfer beim Einsatz rund um Haus und Hof, im Garten, in Parks oder Üffentlichen Anlagen. Mit seinem zweistufigen Axialgebläse sowie dem kraftvollen Lithium-IonenAkku der 36-Volt-Klasse erzeugt es auf Knopfdruck einen starken Luftstrom und beseitigt Laub, Gras oder Schnittgut. Durch das STIHL Akku-Baukastensystem ist der Akku des neuen Blasgeräts auch

mit allen anderen Akkugeräten von STIHL und VIKING kompatibel. Das STIHL BGA 85 ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die Vorteile von akkubetriebenen Blasgeräten liegen klar auf der Hand: Kabellos, leise und abgasfrei bieten sie volle Bewegungsfreiheit und sind bei der Garten- und Grundstßckspflege problemlos einsetzbar – gerade in lärmsensiblen Bereichen um Schulen, in Schrebergärten oder um Krankenhäuser. Das zweistufige Axialgebläse des STIHL BGA 85 funktioniert wie ein Ventilatorensystem und sorgt dafßr, dass

mÜglichst schnell sehr viel Luft zur Verfßgung steht – eine starke Blaswirkung ist so garantiert. Der Luftdurchsatz liegt bei 650 m³/h, die Luftgeschwindigkeit bei 46 m/s. Die Drehzahl ist stufenlos regelbar, sodass der Luftstrom nach Bedarf dosiert werden kann. Start und Bedienung des STIHL Akku-Blasgeräts erfolgen einfach und bequem ßber den Multifunktionsgriff. Damit liegen alle Bedienelemente fßr die Motorsteuerung in einer Hand. Rechts- und Linkshänder kÜnnen das handliche Gerät

gleichermaĂ&#x;en gut und kräfteschonend fĂźhren. Zum Arbeitskomfort tragen auch der vibrationsarme Betrieb, das geringe Gewicht und die optimale Balance bei, die durch das funktionelle Design mit dem geschickt in das Gehäuse integrierten Akku erreicht wird. Die glatten Oberflächen des Geräts neigen kaum zur Verschmutzung und lassen sich leicht reinigen. Weitere Informationen zur STIHL Gruppe und Ăźber STIHL Produkte unter www.stihl.de

Leise, aber leistungsstark: Dank des zweistufigen Axialgebläses stellt das Akku-Blasgerät STIHL BGA 85 in kurzer Zeit viel Luft zur Verfßgung und befreit jede Fläche im Handumdrehen von Laub. Foto: Stihl

'ACHHANDELFĂ?R.OTORGERÂşTE

Die Benzin-Heckenschere STIHL HS 56 C-E schont Kräfte bei der Grundstßckspflege. Foto: Stihl

*IS1BSUOFSGĂ S*OEVTUSJF )BOEXFSL  ,PNNVOFVOE)BOEFM

Beckstr. 22 – 24 ¡ 49809 Lingen Tel.: 0591-800 64-0 ¡ Fax: 0591-800 64-50 Internet: www.lu-ki.de ¡ E-Mail: info@lu-ki.de

W. Vorwerk-Thole GmbH & Co. KG Andruper Str. 40 ∙ 49770 Herzlake Tel.: 05962-93440 ∙ Fax: 934418 www.vorwerk-thole.de

Land- und Gartentechnik

Privatnutzer wie auch Profis werden begeistert sein von den Vorzßgen des neuen Power-Gerätes BGA 85. Foto: Stihl

!'2!6)34ECHNIK"V,'MB( 2ASENMĂ‹HER 3ERVICE &ACHBETRIEB -EPPEN .ĂšDIKEs3CHWElNGER3TRs4EL %MSBĂ RENs4IGGELWERKWEGs4EL 


M-L

Neue Zeitung

Lokales

13

Clevere TV-Strategen gesucht EWE TEL und Neue Zeitung belohnen die besten Fernsehprogramm-Taktiken

EWE TEL und die Neue Zeitung belohnen die besten Taktiken im Wettstreit ums Fernsehprogramm. REGION. Wer kennt sie nicht, die allabendliche Diskussion über das favorisierte Fernsehprogramm im heimischen Wohnzimmer? Da steht der Mädelsabend mit der geliebten Modelsendung gerne in Konkurrenz zum Champions League Spiel. Welche Strategie funktioniert, damit der Haussegen nicht schiefhängt und alle glücklich sind? Reichen Knabbereien als Bestehungsversuch oder werden die Fernsehzeiten in kompletten TV-Wochenplänen reserviert? Mit der Aktion „Cle-

vere TV-Strategen gesucht“ machen sich EWE TEL und die Neue Zeitung auf die Suche nach den besten Taktiken im Wettkampf um die Programmauswahl. Die ausgefallenste Idee wird mit einem aktuellen Notebook belohnt. Hintergrund der Aktion ist der neue EWE TEL-Dienst „Online-TV“, mit dem der Oldenburger Telekommunikationsspezialist seinen DSL-Kunden seit März 2011 kostenloses mobiles Zweitfernsehen über das Inter-

net anbietet. Das Angebot umfasst 35 öffentlich-rechtliche und private Sender sowie den neuen Lokalsender „heimatLIVE“. Voraussetzung, um „Online-TV empfangen zu können, ist die Nutzung eines DSL-Pakets („Mini“, „Maxi“, „Mega“, „Solo“ oder „Mega Plus“) mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von mindestens 2 Mbit pro Sekunde sowie eines aktuellen PC oder Laptops. In Reichweite einer stabilen WLAN-Verbindung kann

„Online-TV“ auf einem Notebook auch abseits typischer „Fernsehorte“, beispielsweise im Garten oder auf dem Balkon, genutzt werden. „Bei unserer Aktion sind Raffinesse und clevere Methoden gefragt. Wir sind schon sehr gespannt, mit welchen kreativen Strategien die Leser der Neue Zeitung bisher erfolgreich waren“, sagt Friederike Ahrens, Produktverantwortliche für Online-TV bei EWE TEL. „Bei uns punkten Geschichten, die charmant-ironisch sind und zudem ein hohes Identifikations-Potenzial mit sich bringen.“ Teilnehmer können ihre Strategien als Film-, Bild- oder Textbeitrag per E-Mail unter clevere-strategen-wem@ ewetel.de einreichen. Einsendeschluss ist der 6. Mai 2011. Danach wählt eine Jury aus allen Einsendungen den kreativsten Beitrag aus. Der Gewinner wird persönlich benachrichtigt und kann sich über ein Samsung R580-Notebook freuen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der EWE TEL GmbH und deren Angehörige können nicht teilnehmen.

Spielerisch zur Sprache: Über die Einrichtung des Schlaumäuse-Sprachprogramms in der Kindertagesstätte St. Josef freuen besonders die Hort- und Vorschulkinder Foto: privat

„Schlaumäuse“ in Lingener Kitas Sprachlernsoftware fördert Kinder LINGEN. Die Sprachlernsoftware „Schlaumäuse“ breiten sich in Lingen weiter aus: In der vergangenen Woche wurden in der katholischen Kindertagesstätte St. Josef in Laxten zwei Computer mit der Lernsoftware ausgestattet. In Kürze erhalten acht weitere Kindergärten in Lingen Rechner mit dem Schlaumäuse-Programm. Carla Botterschulte, stellvertretende Leiterin der Kita St. Josef in Laxten, freut sich über die ersten Reaktionen der Kinder: „Vor allem unsere Hort-

und Vorschulkinder mögen die Schlaumäuse. Einige von ihnen fragen jetzt regelmäßig mittags, ob sie das Programm nutzen dürfen. Es führt die Kinder spielerisch an Sprache und Schrift heran“. Die bundesweite Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ wurde von Microsoft ins Leben gerufen. Die Lernsoftware soll die Sprachkompetenz von vier- bis sechsjährigen Kindern fördern und sie spielerisch an Sprache und Schrift heranführen.

Dorferneuerung in Fehndorf Abnahme des ersten Bauabschnittes „Am Vollmond“ - Guter Start so Kemper. In Zusammenarbeit mit dem Harener Planungsbüro Honnigfort und Brümmer sowie in ständiger Abstimmung mit dem örtlichen Arbeitskreis und Ortsvorsteher Bernhard Hermes habe man den Dorferneuerungsplan erarbeitet, der bis zum Jahr 2018 insgesamt 17 Maßnahmen umfasse. Vertreter der Stadt Haren (Ems), der beteiligten Firmen und des Arbeitskreises Fehndorf machten sich ein Bild von der ersten Maßnahme der Dorferneuerung Fehndorf. Foto: privat FEHNDORF. Harens Baudirektor Hermann Kemper zeigte sich zufrieden, als er mit Vertretern der ausführenden Firmen, des Planungsbüros und Vertretern des Arbeitskreises den neu gestalteten Einfahrtsbereich in die Straße „Am Vollmond“

besichtigte. Innerhalb der letzten vier Monate wurde der Einfahrtsbereich „Am Vollmond“ mit einem Zuschuss aus dem EULEADER-Förderprogramm „Moor ohne Grenzen“ in Höhe von rund 63.000 Euro umgestaltet.

„Bei dieser Maßnahme wurden im Wesentlichen Pflasterungsarbeiten auf den Park- und Straßenflächen durchgeführt. Wir haben einen kompletten Bodenaustausch vorgenommen und beidseitig Beete mit dorftypischer Bepflanzung angelegt“,

„Hier haben Bürger und Verwaltung wieder vorbildlich Hand in Hand gearbeitet“, so Kemper. Bis zum 100-jährigen Bestehen der Ortschaft Fehndorf im Jahr 2012 sollen die Umgestaltungsarbeiten „Am Vollmond“ fortgeführt werden und ein neues Umfeld für das Jugendheim geschaffen werden.

Finanzierung ohne Anzahlung möglich!

LMC Explorer I 650 G

Dethleffs Esprit I 6870

Neufahrzeug, 96 KW ( 130 PS ), Heckstützen, Radio CD, Markise, Fahrradträger, Querbett mit Heckgarage, Hubbett, Tempomat, Zusatzbatterie, u.v.m.

Neufahrzeug 2011, 96 KW (130 PS) , Querbett, Hubbett, Vollausstattung von Dethleffs (alle Pakete)

nur 74.900,- €

nur 74.900,- €

Dethleffs Magic Edition 505 DB

Hymer Eriba 435 EN

Karmann Gipsy

Laika Kreos 3010 G

Neufahrzeug, Echtleder Ausstattung, Glattblech titan silber, Radiovorbereitung mit Lautsprecher, Alufelgen, Magic Edt. Paket Dethleffs, u.v.m.

E.Z.: 05/ ´05, separates Waschbecken, Festbett, TV Vorbereitung, großes Dachfenster, Duo Control, Vorzelt, Sat, u.v.m.

E.Z.: 11 / ´94, nur 77.000km, Diesel, Markise, TOP gepflegt, Scheckheft gepflegt, Sat Anlage, Alufelgen, SOG, DVD im Fahrerhaus, Fahrradträger....

E.Z.: 02/ ´07, 35.000km, Tempomat, Alarmanlage, Backofen, Ducomatic, Gas- Storm-Aggregat, ABS, ASR, Klima, HeKi 3, Radio-CD, Markise u.v.m.

24.397,-€

14.800,-€

18.900,-€

45.900,- €


Die GebrauchtwagenbĂśrse Anzeigen-SonderverĂśffentlichung

0QFM"TUSB+&EJUJPO

.FSDFEFT$-$$%* %JFTFM

0QFM"OUBSB$PTNP$%5* %JFTFM

78$BEEZ-JGF

0QFM.FSJWB&EJUJPO

OOFINFOXJS *ISFO(FCSBVDIUXBHFJO;BIMVOH [VN4QJU[FOQSFJT

OOFINFOXJS *ISFO(FCSBVDIUXBHFJO;BIMVOH [VN4QJU[FOQSFJT

OOFINFOXJS *ISFO(FCSBVDIUXBHFJO;BIMVOH [VN4QJU[FOQSFJT

OOFINFOXJS *ISFO(FCSBVDIUXBHFJO;BIMVOH [VN4QJU[FOQSFJT

OOFINFOXJS *ISFO(FCSBVDIUXBHFJO;BIMVOH [VN4QJU[FOQSFJT

 ĂŠ

 ĂŠ

 ĂŠ

&;t,Nt,814 "VUPNBUJLHFUSJFCF 5FNQPNBU ,MJNB"VUPNBUJL  4JU[IFJ[VOH FMFLUS'FOTUFSIFCFS #J9FOPO"CCJFHFMJDIU  5FJMMFEFS"VTTUBUUVOH 1BSLUSPOJD FMFLUS(MBTTDIJFCF EBDI 3BEJP$% i"MVSĂŠEFS

&;t,Nt,814 ,MJNB"OMBHF 5FNQPNBU 4JU[IFJ[VOH 1BSLUSPOJD 5BHGBISMJDIU 3BEJP$% $% FMFLUS'FOTUFSIFCFS "NCJFOUFCFMFVDIUVOH *OOFOTQJFHFMBCCMFOECBS

ĂŠĂ•ĂŒÂœ

ĂŠĂ•ĂŒÂœ

 * ,

 * ,

IndustriestraĂ&#x;e 19 ∙ 49716 Meppen-NĂśdike

IndustriestraĂ&#x;e 19 ∙ 49716 Meppen-NĂśdike

Telefon 0 59 31 - 1 38 38 ∙ Fax 1 22 75 Ihr Service-Partner

&;t,Nt,814 ,MJNB"VUPNBUJL 4JU[IFJ[VOH 5FNQPNBU 1BSLUSPOJD W I 5FJMMFEFS 3BEJP$% $%.1 NJU-FOLSBECFEJFOVOH i"MVSĂŠEFS "MMSBEBOUSJFC FMFLUS'FOTUFSIFCFS EVOLMF7FSHMBTVOH

ĂŠĂ•ĂŒÂœ

 * , IndustriestraĂ&#x;e 19 ∙ 49716 Meppen-NĂśdike

Telefon 0 59 31 - 1 38 38 ∙ Fax 1 22 75

www.auto-kemper.com

Ihr Service-Partner

www.auto-kemper.com

.X4UBVTXFJTCBS

&;t,Nt,814 ,MJNB"VUPNBUJL ;7NJU'VOLGFSOCFEJFOVOH "JSCBHT FMFLUS'FOTUFSIFCFS 3BEJP$%.1 BVUPN"CCMFOEMJDIU /FCFMTDIFJOXFSGFS i"MVSĂŠEFS

/FVXBHFOt,Nt,814 ,SBGUTUPGGWFSCSBVDIBVGLNJOOFSPSUT M BV•FSPSUT M LPNCJOJFSU M $0&NJTTJPOFO HLN ,MJNB"OMBHF 5FNQPNBU /FCFMTDIFJO XFSGFS 3BEJP$% $% NJU-FOLSBECFEJFOVOH i"MVSĂŠEFS .JUUFMBSNMFIOFWPSO

ĂŠĂ•ĂŒÂœ

ĂŠĂ•ĂŒÂœ

 * , IndustriestraĂ&#x;e 19 ∙ 49716 Meppen-NĂśdike

Telefon 0 59 31 - 1 38 38 ∙ Fax 1 22 75 Ihr Service-Partner

www.auto-kemper.com

 ĂŠ

 ĂŠ

 * , IndustriestraĂ&#x;e 19 ∙ 49716 Meppen-NĂśdike

Telefon 0 59 31 - 1 38 38 ∙ Fax 1 22 75 Ihr Service-Partner

www.auto-kemper.com

Telefon 0 59 31 - 1 38 38 ∙ Fax 1 22 75 Ihr Service-Partner

www.auto-kemper.com

Freude aus „zweiter Hand“ Der richtige Typ ist oft entscheidend

Mit etwas GlĂźck und vor allem Wissen findet man seinen „Gebrauchten“. Foto: Wilfried Sickora / pixelio.de

REGION (lps/pb). Mit dem Sommer, der Sonne und der Reisezeit wächst bei vielen die Lust, eine Tour mit dem eigenen Wagen zu unternehmen. Wer noch keinen eigenen Schlitten hat und sich nicht gleich oder gar keinen Neuwagen anschaffen mĂśchte, denkt an das Auto aus „zweiter Hand“ – den Gebrauchtwagen. In diesem Falle sollte sich jeder potentielle Käufer eine klare Vorstellung davon machen, welcher Typ am besten zu ihm passt. Dazu sind als erster Schritt ein paar Fragen zu beantworten, die fĂźr den Erfolg

der Anschaffung und die lange Freude daran wichtig sind: Brauche ich einen Wagen fĂźr kleine oder groĂ&#x;e Strecken, soll es ein Familienauto oder eins fĂźr den Singlehaushalt sein, muss ich damit beispielsweise etwas fĂźr das GrundstĂźck transportieren kĂśnnen, soll repräsentiert werden oder es einfach nur ein fahrbarer Untersatz sein. Also, Anspruch und Funktion sind fĂźr die richtige Entscheidung bedeutsam. Gleiches gilt fĂźr den zweiten Schritt, den Kauf des Autos. Hier sollte sich die Ăœberlegung um die Wahl des

Verkäufers drehen: Suche ich im Internet nach einem Wagen, nutze ich eine Zeitungsannonce, eine Ausschreibung am „schwarzen Brett“ im Supermarkt oder gehe ich direkt zu einem Gebrauchtwagenhändler. Ist die Typfrage in beiden Schritten erfolgreich beantwortet, kann einer gezielten Suche nach dem neuen Gebrauchten nichts mehr im Wege stehen. Ist der gefunden, heiĂ&#x;t es jedoch weiterhin „Augen auf!“, denn bis der eigene Wagen nach Hause rollt, gibt es noch jede Menge zu beachten.

Der Weg zum „Neuen Gebrauchten“ Kaufgeschick kann von Vorteil sein

&,752(1&.RPEL+'L

.:(=)HENP%& $OX1DYL$OX[$LUEDJ.OLPDDXWRP 3DUNSLORW0HW0RQDWH*DUDQWLH

QXU

ÄŠ

$XWRKDXV$XJXVWLQ0HSSHQ6FK‚W]HQVWU 7HOZZZDXWRKDXVDXJXVWLQGH

REGION (lps/pb). Notwendiges GespĂźr und Geschick beim Autokauf ist unweigerlich von Vorteil. Ein klares Ziel vor Augen zu haben steht hier fĂźr den individuell festgesetzten finanziellen Rahmen, den man am eigenen Budget ausrichtet. Folgekosten fĂźr Versicherungen, Steuern, Unterhalt, Inspektionen und Reparaturen dĂźrfen ebenso wie mĂśgliche Finanzierungen nicht vergessen werden. Nicht unĂźblich ist es, den Kaufpreis zu reduzieren, indem der „Alte“ in Zahlung

23(/$VWUD(GLWLRQL

23(/$VWUD(QMR\L

.:(=0mU]NP(63 $%65DGLR&'H)K.OLPD=90HW )DKUUDGWUmJHUOHEHQVODQJH*DUDQWLH

.:(=0mU]NP$%6 (63.OLPD=91HEHOOH)K5DGLR&' $OX0HWDOOLN0RQDWH*:*DUDQWLH

QXU

ÄŠ

$XWRKDXV$XJXVWLQ0HSSHQ6FK‚W]HQVWU 7HOZZZDXWRKDXVDXJXVWLQGH

QXU

ÄŠ

$XWRKDXV$XJXVWLQ0HSSHQ6FK‚W]HQVWU  7HOZZZDXWRKDXVDXJXVWLQGH

gegeben wird. Zu seinem eigenen Schutz muss es im Interesse des Käufers liegen, auf den Abschluss eines schriftlichen Papieres zu bestehen. Geht der Verkauf im privaten Bereich ßber die Bßhne, kann man dafßr Formularverträge nutzen. Unerlässlich ist es, vor dem Kauf eines Gebrauchtwagens den Kraftfahrzeugbrief zu ßberprßfen. Vor allem aber muss der Fahrzeughalter im Brief eingetragen sein. Sonst kÜnnte die Freude am Neuerwerb nicht von langer Dauer sein...

1HXZDJHQPLW7DJHV]XODVVXQJ 23(/$VWUD*7&6HOHFWLRQ

NP$%6[$LUEDJ(63=90HW .OLPD$OX&'HO6SLHJHOH)K OHEHQVODQJH*DUDQWLH83(

QXU

ÄŠ

$XWRKDXV$XJXVWLQ0HSSHQ6FK‚W]HQVWU 7HOZZZDXWRKDXVDXJXVWLQGH

23(/$VWUD&DUDYDQ&'7L

&'7L.:(='H]7NP $%6'3)(63.OLPD5DGLR&'0HW 7HPSRPDW=90RQDWH*DUDQWLH

QXU

Geld allein reicht fĂźr den besten Treffer beim Gebrauchtwagen nicht aus. Foto: Thorben Wengert /pixelio.de

ÄŠ

$XWRKDXV$XJXVWLQ0HSSHQ6FK‚W]HQVWU 7HOZZZDXWRKDXVDXJXVWLQGH

23(/,QVLJLQD6SRUWV7RXU

&,752(1&6W\OH

23(/=DILUD(GLWLRQL

&'7L.:(=-DQ7NP %&1DYL.OLPDDXWRP3DUNSLORWH)K $OX0HW5DGLR&'0RQ*DUDQWLH

.:(=6HSWNP%& $%6=9.OLPD[$LUEDJH)K 0HWDOOLN0RQDWH*:*DUDQWLH

.:(=-XOLNP$%6 .OLPDDXWRP5DGLR&'HO6SH)K %&(630HW0RQDWH*:*DUDQWLH

QXU

ÄŠ

$XWRKDXV$XJXVWLQ0HSSHQ6FK‚W]HQVWU 7HOZZZDXWRKDXVDXJXVWLQGH

QXU

ÄŠ

$XWRKDXV$XJXVWLQ0HSSHQ6FK‚W]HQVWU 7HOZZZDXWRKDXVDXJXVWLQGH

QXU

ÄŠ

$XWRKDXV$XJXVWLQ0HSSHQ6FK‚W]HQVWU 7HOZZZDXWRKDXVDXJXVWLQGH


Neue Zeitung

L

Lokales

15

Erfolgreiche zwei Jahrzehnte Viele gratulierten zum TIM Geburtstag

Die Macher und Aktiven des TIM präsentierten sich den zahlreichen Gratulanten.

MEPPEN (oli). Auf den Tag genau 20 Jahre nach seiner Gründung am 16. April 1991 kamen Mitglieder, Macher der Tourist Information Meppen (TIM) und zahlreiche Gratulanten zur großen Geburtstagsfeier zusammen. „Fremdenverkehr wurde hier bevor es TIM gab noch eher kleingeschrieben“, erinnerte sich Vereinsvorsitzender Rolf Dünker bei seinem Rückblick im Rahmen des Empfangs im Meppener Ratssaal. Mit verschiedenen Zeitungsartikeln ließ er verschiedene Ereignisse aus den letzten zwei Jahrzehnten noch einmal Revue passieren. So erinnerte er unter anderem an das frühere Torfstechen oder die weiterhin „sehr positive Zusammenarbeit mit Verein der Freilichtbühne Meppen als kulturelles Aushängeschild der Stadt“. Er

zeigte auch Bilder vom Tag der Niedersachsen, an dem Gerhard Schröder, damals noch Ministerpräsident in Meppen zu Besuch war und erinnerte auch an Erfolgsveranstaltungen wie etwa das weit über die Stadtgrenzen bekannte Schlittenhunderennen in Bokeloh, den Besucherrecord beim Wandern oder auch das Radeln ohne Grenzen. „Wir danken allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren“, so Dünker. „TIM wird sich auch in den kommenden Jahren nicht auf seinem Erfolg ausruhen . Mit Live-Musik, zahlreichen Leckereien auf der kulinarischen Meile rund um das Meppener Rathaus und vielen Aktionen wurde noch bis in den späten Samstagabend auf gefeiert.

Ostern feiern auf dem Spielplatz Mit Schittchen aus selbstgebackenem Brot wurden die Geburtstagsgäste bewirtet. Fotos (3): Hans-Peter Heikens

LINGEN. Ganz im Zeichen des Osterfestes steht das Programm des „Kivelingsspielplatzes Am Pulverturm“ am kommenden Samstag, 23.

April. Alle Kinder sind dazu eingeladen an einer großen Eiersuche und verschiedenen Bastelangeboten teilzunehmen.

„Die Krise überwunden“ OLB steigerte Ergebnis um 40 Prozent - Region Ems-Hümmling gut aufgestellt MEPPEN (oli). Insgesamt „gut aufgestellt“ bezeichneten Horst Söker und Andreas Poppen von der Oldenburgischen Landesbank (OLB) die derzeitige Lage der insgesamt 14 Filialen in der Region Ems-Hümmling. „Wir haben die Krise ohne große Verluste überwunden“, erklärte der für den Bereich Firmenkunden zuständige Horst Söker jetzt bei der Präsentation der Geschäftszahlen für das Jahr 2010. Mit einem Ergebnis von 70,8 Millionen Euro vor Steuern am 31. Dezember 2010 habe der OLB-Konzern eine Steigerung um 40,5 Prozent erwirtschaften können. Nach Abzug der Steuern habe die OLB damit einen Jahresüberschuss von 52,5 Millionen Euro und so eine Erhöhung um 57,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt. „Zu diesen positiven Zahlen die OLB-Region EmsHümling maßgeblich beigetragen“, sagte Söker. Der kritischen Wirtschaftslage zum Trotz hätten gerade die landwirtschaftliche Betriebe immer in den Bereich Erneuerbare Energien investiert. „Es wurden Windparks gebaut und Biogas-Anlagen errichtet. Durch die Vermittlung von Fachwissen in Form spezieller Seminare haben wir gerade die mittelständische Unternehmen in

elf Prozent von 340 auf 378 Millionen Euro ein kräftiges Wachstum verzeichnen. „Nahezu 400 Häuser sind mit unserer Unterstützung finanziert worden“, veranschaulichte Andreas Poppen.

Andraeas Poppen, Johannes Pott und Horst Söker berichteten von einem erfolgreichen Jahr der OLB in der Region EmsHümmling Foto: Oliver Heimann ihren Vorhaben unterstützt.“ Im Privatkundenbereich verzeichnete auch die OLB eine deutliche Zurückhaltung im Wertpapiergeschäft. „Viele unserer Kunden setzten weiterhin auf klassische Sparprodukte und haben damit sicher so manche Chance vertan“, sagte Privatkunden-Geschäftsleiter Andreas Poppen. Mit 1.300 neuen Privatkunden habe man seinen Marktanteil aber weiter ausbauen können. Auf dezentrale, kontinuierliche Betreuung mit einem ganzheitlichen Ansatz setzt die OLB Regionalbank im Bereich Privat-Banking. Johannes Pott, der den Kunden bereits aus dem Wertpapierbereich bekannt ist, hat in diesem Bereich die

Leitung für die Region EmsHümmling übernommen. „Neben dem vorhandenen Wertpapiervermögen eines Kunden beziehen wir auch dessen übrige Vermögensbestandteile in unsere ganzheitliche Finanzplanung mit ein“, erklärte Pott. Um seine eindeutigen und qualifizierten Handlungsempfehlungen ableiten zu können greift der bei der Frankfurt School of Finance and Management zum Financial Consultant weitergebildete Andeas Pott bei Bedarf auf Experten aus dem eigenen Hause oder externe Spezialisten wie Steuerberater zurück. Und auch im Baufinanzierungsgeschäft konnte die OLB-Region Ems-Hümmling mit einer Steigerung von

Neben dem positiven Geschäftsergebnis hat die der Allianz-Gruppe angehörende Regionalbank aber noch weitere Gründe, stolz auf sich zu sein: Erneut wurde die OLB als Top Arbeitgeber ausgezeichnet. „Das begründet sich sicher auch in der großen Vertrauensverhältnis, welches wir gegenüber unseren Mitarbeitern aufbauen“, sagte Poppen. „Eine durchschnittliche Dauer der Betriebsangehörigkeit von 16,5 Jahren, regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen und umfangreiche Ausbildungsmaßnahmen schaffen hier sicher auch ein großes Vertrauen bei unseren Mitarbeitern. Zudem werde auch weiterhin laufend in den Umbau und die Modernisierung, sowie auch in Neubauten, die dem neuesten Standards entsprechen investiert. Horst Söker: „Wir sind auch stolz darauf, unseren Kunden und auch Nichtkunden regelmäßige kostenlose Veranstaltungen und offene Gesprächsforen anbieten und sie dadurch umfassend informieren zu können.

Bis in den späten Samstagabend wurde auf der kulinarischen Meile rund um das Meppener Rathaus gefeiert.

In der Welt zu Hause und regional verankert Neubau der Erwin-Müller-Gruppe LINGEN (neu). Zwei Anlässe waren es, die der Geschäftsführende Gesellschafter der Erwin-Müller-Gruppe Lingen, Harald Müller, als Gelegenheit nutzte, zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung zu einem kleinen Festakt einzuladen. Zum Einen hatte er 70. Geburtstag, zum Anderen galt es, die Grundsteinlegung für einen Neubau an der Breslauer Straße zu feiern. Hier entsteht noch in diesem Jahr auf einem 5.500 Quadratmeter großen Grundstück auf dem Areal der ehemaligen Scharnhorst-Kaserne ein Entwicklungszentrum mit angeschlossenem Laborgebäude. Man investiere nicht zuletzt in dieses Projekt, um für die hochqualifizierten Mitarbeiter ein noch moderneres, zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld zu schaffen, betonte Harald Müller, der für das neue Vorhaben über zwei Millionen Euro in die Hand nimmt.

gen zusätzliche sichere und attraktive Arbeitsplätze. Architekt Christoph Becker, der mit seinem Büro B&C Becker Haren für Konzept, Planung und schlüsselfertige Erstellung verantwortlich zeichnet, führte aus, dass das künftige Entwicklungszentrum von allen Bereichen der Erwin-Müller-Gruppe genutzt werde. Hier sollen unter anderem ein Demonstrations- und Schulungszentrum, AkustikMessräume sowie spezielle Klimakammern und eine Vielzahl an Prüfständen für die Bereiche Heizung, Klima und Lüftung entstehen. Neben der Entwicklung von Elektronikanwendungen finden nach Beckers Worten auch ein physikalisch-technisches Labor und ein Prototypenbau im Gebäude Platz. Auch Oberbürgermeister Dieter Krone gab seiner Freude über den Neubau Ausdruck.

Geschäftsführer Christian Gnaß ergänzte in seinem kleinen Rückblick und unternehmerischen Ausblick, dass es für ein produzierendes Unternehmen wie die ErwinMüller-Gruppe notwendig sei, Forschung und Entwicklung auf hohem Niveau zu betreiben, um den wachsenden Anforderungen des Marktes zu entsprechen und vor dem Hintergrund eines sich ständig verschärfenden Wettbewerbs erfolgreich bestehen zu können.

Damit würde ein Zeichen gesetzt, dass trotz weltweiter Aktivitäten der Erwin-Müller-Gruppe die enge Bindung an den Standort Lingen manifestiert würde. Nur wer sich selbst wie das hiesige Unternehmen bewege, könne etwas bewegen, und das käme dann auch dem Mittelzentrum zugute, so Krone. Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Mischung aus Tradition und Moderne auch weiterhin bestehen bleiben möge, zum Wohle der Stadt und vor allem aller Mitarbeiter.

Heute gelte es mehr denn je, Produkte zu entwickeln, die sich vom Durchschnitt abheben, so Gnaß, und dabei soll das neue Entwicklungszentrum Unterstützung leisten. Hier entstünden im Übri-

Betriebsrat Jörg Böttcher übergab anschließend einen von der Belegschaft gestifteten Grundstein, der AzubiVertreter überraschte Harald Müller zudem mit einem schmucken Spaten.

Den ersten Spatenstich vollzogen von links: Helmut Höke (Wirtschaftsförderung), Erster Stadtrat Dr. Ralf Büring, Harald Müller, OB Dieter Krone, Architekt Christoph Becker und Geschäftsführer Christian Gnaß. Foto: Neumann


Nachwuchs & Talente! Neues vom lokalen FuĂ&#x;ball

ViertelďŹ nale im Kreispokal am Ostersamstag REGION. Am Samstag ďŹ nden die ViertelďŹ nalspiele im Kreispokal statt. Mit Schwarz-WeiĂ&#x; Varenrode ist noch eine Mannschaft aus der 1. Kreisklasse im Rennen. Der aktuelle TabellenfĂźhrer der 1. Kreisklasse SĂźd empfängt den TuS Haren.

In den Ăźbrigen drei Partien kommt es zu reinen Kreisliga-Duellen. Die Sportfreunde SchweďŹ ngen empfangen den SV Esterwegen, Union Meppen hat es mit dem SV GroĂ&#x; Hesepe zu tun. Zum Topspiel kommt es zwischen dem Kreisliga-

Dritten FC Schapen und dem TabellenfĂźhrer FC Leschede. Die Begegnungen im Ăœberblick: Samstag, 23.04., 17 Uhr Schapen - Leschede (15 Uhr) Union Meppen - Gr. Hesepe SW Varenrode - Tus Haren Esterwegen - SchweďŹ ngen

40. Internationales A-Jugend Turnier beim SV Olympia Laxten LAXTEN. Bereits zum 40. Mal veranstaltet der SV Olympia Laxten vom 23. - 25.04.2011 sein traditionelles internationales AJugend-Turnier am Osterwochenende. In der Gruppe A spielen neben der gastgebenden Olympia-Mannschaft noch AB Kopenhagen, FC St. Pauli und Ville Elbeuf. In der Gruppe B spielen der Wuppertaler SV, VFL OsnabrĂźck, SV Meppen und Slavia Prag. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten qualiďŹ zieren sich fĂźr die Endrunde. Die Gruppendritten spielen um den 5. und 6.Platz. Die Gruppenvierten spielen um den 7. und 8.Platz. Im HalbďŹ nale spielt der Sieger der Gruppe A gegen den

Die SG Bramsche hat die Spitze im Visier Gelingt gegen Salzbergen II der Sprung auf Platz 2? REGION. In der 1. Kreisklasse empfängt die SG Bramsche am Donnerstag die Reserve von Alemannia Salzbergen. Mit einem Sieg ßber den Tabellenvorletzten kann die Mannschaft von Trainer Christof Andres den zweiten Tabellenplatz erobern. Ebenfalls mit einem Abstiegskandidaten hat es die Reserve vom SV

Holthausen-Biene zu tun, zu Gast ist der SC Baccum. Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt wollen die Adler Messingen einfahren. Nach der 2:3Niederlage gegen Varenrode warten die Adler seit sechs Partien auf einen Sieg und sind nur noch drei Punkte vom ersten Abstiegsplatz entfernt. Gegner am Donnerstag ist die Reserve vom ASV Altenlingen.

In der 2. Kreisklasse hat der VfB Lingen am Samstag die MĂśglichkeit seine TabellenfĂźhrung auszubauen. Gegner der Mannschaft von Trainer Alois Taubken ist die Reserve vom SV Lengerich-Handrup. Doppelt im Einsatz ist Victoria Gersten. Am Donnerstag geht es zum BV Clusorth-Bramhar, am Samstag steht die Partie bei der Reserve von Voran BrĂśgbern an.

In eigener Sache ...

Die A-Jugend vom SV Olympia Laxten. Foto: Verein Zweiten der Gruppe B und der Sieger der Gruppe B gegen den Zweiten der Gruppe A. Die Verlierer aus den beiden HalbďŹ nalen spielen um Platz 3 und Platz 4, die Sieger bestreiten das Finale.

Die Spielzeit aller Spiele beträgt 2 x 30 Minuten. Endet eines der HalbďŹ nal- und Finalspiele unentschieden, erfolgt ohne Verlängerung sofort ein ElfmeterschieĂ&#x;en.

Der VfB Lingen um Trainer Alois Taubner kann die TabellenfĂźhrung in der 2. Kreisklasse ausbauen. Foto: Verein

Hallo FuĂ&#x;ballfreunde, seit Juli 2010 berichtet die Redaktion in der on „unter unter Flutlicht“ F Neuen Zeitung Ăźber den lokalen FuĂ&#x;ball im nĂśrdlichen Emsland, Ostfriesland und Cloppenburg. Wir freuen uns euch mitteilen zu kĂśnnen, das wir ab sofort auch vom lokalen FuĂ&#x;ball im Altkreis Lingen berichtet. Egal in welcher Klasse oder Mannschaft ihr spielt, aktuelle Fotos und Informationen kĂśnnt ihr uns einfach per eMail zukommen lassen. In unserer Rubrik Junior-Club stellen wir gerne Eure Jugendmannschaften vor. Wenn ihr auch von Eurem Nachwuchs etwas interessantes zu berichten habt, lasst es uns einfach wissen. Schreibt uns einfach eine eMail an:

info@unter-utlicht.de

ÂŽ

#)3*()!'3 0)3#3 ')!#.'3 *#'3#3#323  "(+(-(%+#$3#*+3#3+)(&)/,!,'!3)3,$,' + % %%%    !% %  % %% ! %  ! %"%%%% %$%% #%%    

'(,)*)'$(0&(!#).)*%0%0 ,(!#* +"$&,!0    0/(!( $0      -0     #& '&'(,)*)'$(  ,,,&'(,)*)'$( #($))+&!0$&+(!0 $0

 



'$&+(!&'(,)*)'$( #($))+&!0)* (#)$&0 $0    

')* (#)$&&'(,)*)'$(

)( #+#)'3#3-('3(')$('#+#(''3,)"3)(1#'$, 3 (*+'%(*3())+ )+,'!3#3"''3/,3,*3, '3#3,'*3'3% 3    


L













"  

"  

"  

"  

"  

"  

5JTDIMFSNX

1SPEVLUJPOTIFMGFSNX

&MFLUSJLFSNX

4DIMPTTFSNX

#ĂŠDLFS,POEJUPSNX

4DIBMUTDISBOLCBVFSNX

NJU1LX

NJU1LX

NJU1LX

NJU1LX

NJU1LX

NJU1LX

























QE1FSTPOBMEJFOTUJO0TOBCSĂ›DL(NC) ;XFJHTUFMMF3IFJOF &NTTUSB“Fr3IFJOF

QE1FSTPOBMEJFOTUJO0TOBCSĂ›DL(NC) ;XFJHTUFMMF3IFJOF &NTTUSB“Fr3IFJOF

QE1FSTPOBMEJFOTUJO0TOBCSĂ›DL(NC) ;XFJHTUFMMF3IFJOF &NTTUSB“Fr3IFJOF

QE1FSTPOBMEJFOTUJO0TOBCSĂ›DL(NC) ;XFJHTUFMMF3IFJOF &NTTUSB“Fr3IFJOF

QE1FSTPOBMEJFOTUJO0TOBCSĂ›DL(NC) ;XFJHTUFMMF3IFJOF &NTTUSB“Fr3IFJOF

QE1FSTPOBMEJFOTUJO0TOBCSĂ›DL(NC) ;XFJHTUFMMF3IFJOF &NTTUSB“Fr3IFJOF

Wäschereihelfer/-innen, zum Sortieren von Waren fĂźr einen Kunden in Lingen gesucht. Gearbeitet wird in FrĂźh- und Spätschicht. Time, Care and More Personaldienstleistungen GmbH, BĂśrsenstraĂ&#x;e 7 s 26382 Wilhelmshaven, per E-Mail: info@ tcm-personal.de / Info-Telefon:  (04421) 500 498 0

Zusteller fßr unsere Wochenzeitung in - Lingen - Bramsche / Teilbezirke - gesucht  04928911053

Zusteller fßr unsere Wochenzeitung in - Lingen - BrÜgbern / Teilbezirke - gesucht  04928911053

Stellenangebote NEBENJOB ZU VERGEBEN, ideal fßr Schßler, Hausfrauen, Rentner, wohnortnah, bitte ab Mo. melden unter  0591-1266493 oder Mail Rmeyer@onlineho me.de

Zusteller fßr unsere Wochenzeitung in - Spelle / Altenlßnne - Zusteller fßr unsere Wochenzeigesucht  04928-911053 tung in - Holte - Lastrup / TeilZusteller fßr unsere Wochenzei- bezirke - gesucht  04928tung in - Meppen / Auf dem 911053 Marsch - gesucht  04928- Zusteller fßr unsere Wochenzei911053 tung in - Meppen - BackemunZusteller fßr unsere Wochenzei- de - gesucht  04928-911053 tung in - Emsbßren / Teilbezir- Zusteller fßr unsere Wochenzeitung in - Lingen - Biene / Teilke - gesucht  04928-911053 bezirke - gesucht  04928911053

8JSTVDIFO Ăœberzeugen Sie sich selbst und *OEVTUSJFNFDIBOJLFS NX

besuchen uns am 10.03.2011 von 4DIXFJ•FSBMMFS 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr auf der 'BDISJDIUVOHFO NX

Zeitarbeitsmesse in der Agentur fĂźr )BOEXFSLTIFMGFS NX

Arbeit in Leer. )JMGTLSĂŠGUFJN Wir-FCFOTNJUUFMCFSFJDI NX

freuen uns auf Sie! ,G[.FDIBUSPOJLFS NX

,BVGN.JUBSCFJUFS NX

FYBN(FTVOEIFJUT TEMPTON Personaldienstleistungen VOE,SBOLFOQn GmbH & Co. KG FHFS NX

Leerer LandstraĂ&#x;e 47 TEMPTON Personaldienstleistungen 26603 GmbH Aurich & Co. KG

Tel.: 04941 938205-0 #BVFSOUBO[TUSB“F aurich.id21@tempton.de -JOHFO&NT 5FM BauerntanzstraĂ&#x;e 7 MJOHFOJE!UFNQUPOEF 49808 Lingen/Ems BCBVDIJO Tel.: 0591 807356-0 $MPQQFOCVSH lingen.id23@tempton.de DMPQQFOCVSHJE!UFNQUPOEF



    

   



www.tempton.de

&MFLUSJLFS 4DIBMUTDISBOLCBV VOE &MFLUSJLFS *OEVTUSJFNPOUBHF

).(*OEVTUSJFEJFOTUMFJTUVOHFO(NC) #FUTCSVDIEBNNt4UVIS 5FMt'BY #SFNFO!).(0OMJOFEF #FSOE3JFEFNBOO 5FM

3F8P&MFLUSPUFDIOJL(NC)

3F8P;FJUBSCFJU(C3

-BOE#BVNBTDIJOFO ,G[.FDIBOJLFS

&MFLUSJLFS

4DIXFJ•FS

5FM

5FM

5FM

8JSTUFMMFOFJO NX  BVTBMMFO#FSFJDIFO

8JSTUFMMFOFJO NX 

4DIMPTTFS BVTBMMFO#FSFJDIFO

Ich schreibe unter www.neue-mitmach-zeitung.de

;VS7FSTUĂŠSLVOHVOTFSFS4UĂ U[QVOLUFJO-JOHFOVOE.FQQFO TVDIFOXJS[VS'FTUFJOTUFMMVOHBCTPGPSUPEFSTQĂŠUFS

).(

    

5FM

3F8P;FJUBSCFJU(C3 8JSTUFMMFOFJO NX 

Mit dem Motto „Jede Menge Abwechslung - mehr als Zeitarbeit“ bietet die TEMPTON Group Jobs bei den besten Unternehmen. So bringen wir mit Zeitarbeit 3.0 den Berufsweg voran. Auch Ihren!

Zusteller fßr unsere Wochenzeitung in - Thuine / Teilbezirke gesucht  04928-911053

3F8P;FJUBSCFJU(C3

%5!,)-$%/%02-$(%)102-$ /!-*%-.6%'%/,4 %5!, +1%-.6%'%/,4 .-& $#$ !%%!$,&#/ $  * %#& (#& $(% % $'" /#% % %      )&

&$ /##$!#& & $###($   &   #"% %   %/'% 8--% &  %..%-$& (# !&  )%  7 %4%/"%-)%0)#(")11%,)1%&/   #(%&  #) #%#9879659#  ! 6964342 9251404111 !$44" % $'"+ 94 44').)-1%-0)3.6%'%$%

Neue Zeitung zum Wochenende

8JSTUFMMFOFJO NX  BVTBMMFO#FSFJDIFO

     

                              &   & %& 

      (ERZLAKEs"OSCHSTRA”Es4ELEFON 

Mit dem Motto „Jede Menge Abwechslung - mehr als Zeitarbeit“ bietet die TEMPTON Group Jobs bei den besten Unternehmen. So bringen wir mit Zeitarbeit 3.0 den Berufsweg voran. Auch Ihren! Ăœberzeugen Sie sich selbst und 8JSTVDIFOJO-JOHFO besuchen uns am 10.03.2011 von 'BDIIFMGFS.FUBMM NX

08:00 Uhr bis 15:30 Uhr auf der .POUBHFLSĂŠGUF NX

Zeitarbeitsmesse in der Agentur fĂźr Arbeit in Leer.

0HLQ $UEHLWVSODW] GHU=XNXQIW

3URGXNWLRQVPLWDUEHLWHU PZ IÙUGLH/HEHQV PLWWHOSURGXNWLRQ (LQH$QVWHOOXQJLQ9ROO RGHU7HLO]HLWRGHUDXFKDOV +DXVIUDXPDQQPLWVSH]L HOOHQ6FKLFKWHQ" 6LHNRPPHQDXVGHP 5DXP0HSSHQ3DSHQEXUJ RGHU/LQJHQXQGVXFKHQHL QHODQJIULVWLJH%HVFKà IWL JXQJLQGHU3URGXNWLRQ",VW GLH$UEHLWLQ6FKLFKWHQVR ZLHLQJHNÙKOWHQ+DOOHQ FD*UDG IÙU6LHNHLQ 3UREOHP" 'DQQELHWHQZLU,KQHQHLQH 7à WLJNHLWLQHLQHPUHQRP PLHUWHQ8QWHUQHKPHQLQ +DUHQPLWÙEHUWDULI OLFKHU%H]DKOXQJDQ%HL %HGDUIVWHOOHQZLU,KQHQ JHUQHHLQHQ)DKUGLHQVW]XU 9HUIÙJXQJ 5DQGVWDG +DUHQ+ÙQWHO ,P,QGXVWULHSDUN 6DQG\)LVFKHU 7HOHIRQ   ZZZUDQGVWDGGH

TEMPTON Personaldienstleistungen Wir freuen uns auf Sie! GmbH & Co. KG #BVFSOUBO[TUSB“F -JOHFO&NT TEMPTON Personaldienstleistungen aurich.id21@tempton.de 5FM GmbH & Co. KG   BauerntanzstraĂ&#x;e 7 MJOHFOJE!UFNQUPOEF    



 49808 Lingen/Ems   6OTFSFOFVF"OTDISJGU  Tel.: 0591 807356-0 BCEFN lingen.id23@tempton.de (FPSHTUS -JOHFO&NT



www.tempton.de

Ich schreibe unter www.neue-mitmach-zeitung.de

 !$    ""  "     !  

  52-(.7.225',1$7250:

()(5(17,2/2*,6&+(5 (59,&(0:

(59,&((&+1,.(5 7(&+11/$*(16(59,&(0:

+5(8)*$%(1 

+5(8)*$%(1 

>52-(.7925%(5(,781*81'%(75(881*1(8(51/$*(1 >52-(.7(17:,&./81*=8086%$8925+$1'(1(51/$*(181'D+ 581*92137,0,(581*6352-(.7(1 >52-(.7.225',1$7,210,7(;7(51(1/$181*6%D526 > 17(567D7=81*'(585&+)D+581*921",576&+$)7/,&+.(,76$1$/<6(1 )D51(8(,2*$6352-(.7(81'17:,&./81*9211/$*(1.21=(37(1 >5$5%(,781*9(5)$+5(167(&+1,6&+(552%/(0/C681*(1 >(*/(,781*921!(575$*69(5+$1'/81*(1%,6=80%6&+/866 >52=(6675(,%(5%(5(,&+6D%(5*5(,)(1')D5'(1,17(51(15D)81*6352 =(66921,2*$6$1/$*(1

>(75(881*'(5,2*$6$1/$*(1352=(660$1$*(5%(=D*/,&+(50(1 7(5%,2/2*,(81'1387672))(1 >!(5)$+5(167(&+1,6&+(37,0,(581*(1816(5(5,2*$6$1/$*(1 > 06(7=81*921%,2/2*,6&+(11$/<6(.21=(37(1 >(5$781*'(552=(660$1$*(5:B+5(1''(51%(75,(%1$+0(3+$6( >86:(5781*921$%25$1$/<6(162:,(',(86:$+/921(75,(%6 +,/)60,77(/181'7(&+1,6&+(1!(5)$+5(1=85)),=,(1=67(,*(581* >(:(5781*'(5(75,(%6'$7(181'567(//81*92186:(5781*(1 >5:(,7(581*'(6,20$66(3(.75806

)D5'(152@5$80(//(671,('(56$&+6(1 +5(8)*$%(1 

",5(5:$57(1921+1(1 

>%*(6&+/266(1(678',80,0(5(,&+ 0:(/77(&+1,.+(0,(, .52%,2/2*,(,27(&+12/2*,(!(581'17625*81*67(&+1,.2'(5 !(5)$+5(167(&+1,. >(58)6(5)$+581*,1'(5(75(881*921,2*$6$1/$1*(12'(5,1'(5 1(5*,("$66(52'(5%)$//:,576&+$)76,1':D16&+(16:(57 >3(=,),6&+(%,2/2*,6&+((1171,66('(5B581*%=:,2*$6*(:,1 181* >86*(35B*7(67(&+1,6&+(6:,($8&+.$8)0B11,6&+(6!(567B1'1,6 >(/%6767B1',*(6(,*(19(5$17:257/,&+(65%(,7(1,0($00$&+7 +1(15(8'(

>86%,/'81*=801*(1,(85(&+1,.(5%(925=8*7($&+5,&+781* $6&+,1(1%$8!(5)$+5(16 0:(/7$8,1*(1,(85:(6(1*5$5:,6 6(16&+$)7(12'(5(,1(*/(,&+:(57,*(86%,/'81*0,7(17635(&+(1'(5 (58)6(5)$+581* >%(75,(%6:,576&+$)7/,&+(81'.$8)0B11,6&+(581'/$*(16,1'921 !257(,/-('2&+1,&+7=:,1*(1'(5)25'(5/,&+5)$+581*(1,0!(5 :$/781*65(&+7:D16&+(16:(57 >*87((1171,66('(5!81''(6 >:D16&+(16:(576,1'5)$+581*(1,1'(5%:,&./81*921(:B+5 /(,6781*6$1635D&+(162:,(/$,0$1$*(0(17 >+2+()),1,7B7=852'8.7(1,0(5(,&+(51(8(5%$5(51(5*,(181' $6&+,1(1865D6781*67(&+1,. >6(+5*87()),&((1171,66(

",5(5:$57(1921+1(1 

",5)5(8(1816$8)+5((:(5%81*(1'(1,(+5($866$*(.5B)7,*((:(5%81*%,77($1 %(:(5%81*&2517(&'( 2517(&0%  2+%(5* $ 

(33(1

>&+5,)7/,&+(81'6$&+/,&+(%:,&./81*$//(5(3$5$785(181'7C5 )B//(816(5(5,2*$6$1/$*(1 >85&+)D+581*921(+/(5',$*126(13(5(/()21%=:92557 >1635(&+3$571(5)D5',(52=(660$1$*(5'(5,2*$6$1/$*(1,1 23(5$7,9(15$*(1 >(6767(//(1'(67(&+1,6&+(1#867$1'(69211/$*(1,0$+0(1'(5 .48,6,7,21 >567(//(19212.80(17$7,21(181'(5,&+7(1 >(67(//81*2*,67,.81'$*(581*92156$7=7(,/(1 >85&+)D+581*921,&+(5+(,76.21752//(1A%(5:$&+81*9215D))5,67(1 >5*$1,6$7,21921"$5781*(1 >(/()21,6&+(8)%(5(,76&+$)7$8@(5+$/%'(55%(,76=(,7(181'$1 "2&+(1(1'(1

",5(5:$57(1921+1(1  >(58)6(5)$+581*%(925=8*7,0(5(,&+'(5/(.7527(&+1,.$%(5$8&+ $6&+,1(1%$82'(59*/86%,/'81*=(&+1,.(50,7&+:(,@.(117 1,66(1 >:D16&+(16:(576,1'5)$+581*(1,0(5(,&+'(5(59,&(25*$1,6$7,21 81',6326,7,21 >/C681*625,(17,(57(681'(,*(19(5$17:257/,&+(6$1'(/1 >925$86*(6(7=7:(5'(1(,6(%(5(,76&+$)7(,1+2+(6$@$1/(;,%,/,7B7 81'(,*(167B1',*(65%(,7(1


L

18

55 jähriger, geschieden, mit 12 jähriger Tochter, Hartz4 Empfänger, sucht passendes GegenstĂźck. An- und Verkauf von gebrauch- Gern auch Ausländerin (Kind ten GerĂźsten, Baumaschinen- kein Hindernis), Zwecks Neuanund Geräten. H+O Handelsgesell- fang! ď&#x20AC;¨ 0162-6448893 Lingen schaft mbH ď&#x20AC;¨ 04950-995640

Baumarkt / Werkzeuge

Bekanntschaften

BaugerĂźst MĂźba Fix 120 ge(gewerblich) sucht, auch grĂśĂ&#x;ere Mengen, H+O Handelsgesellschaft mbH, Anna 41 J., witw., sportlich, ď&#x20AC;¨ 04950 - 995640 mag Musik, Reisen etc., sucht liebevollen, treuen Herren bis 55 J. HĂźnnebeck SchnellbaugerĂźst, PV ď&#x20AC;¨ 05924-783701 ständig komplett auf Lager H + O Handelsgesellschaft mbH, Hendrik 42 J., sportlich, Reiselustig, sucht liebevolle, nette DaMoormerland ď&#x20AC;¨ 04950-995640 me. PV ď&#x20AC;¨ 05924-783701 Transportgestell fĂźr Glas gesucht H + O Handelsgesellschaft Horst, 66 J., Witwer, humorvoll, Naturfreund, nicht OrtsgebunmbH, 04950 - 99 56 40 den, wĂźnscht Ihren Anruf. PV ď&#x20AC;¨ 05924-783701

Suchen & Finden

Wolf, Vertikutierer, ď&#x20AC;¨ 05961-956596

50`

Brotbackautomat, 20`, Trimmrad, 30`, Fahrrad, 30`, Fahrradträger fĂźr Kombi, 30`, Briefmarken kompl. Jahrgänge, Preis VB ď&#x20AC;¨ 0591-47723

Neue Zeitung

Aluminium TĂźr, zweiflĂźgelig, unisoliert, weiĂ&#x;, GrĂśĂ&#x;e: 7IRVERLEIMENUNDPOLSTERNAUF 1775x2525 mm, DIN links nach 'ROÂ&#x201D;E!USWAHLAN-Â&#x161;BELSTOFFEN innen Ăśffnend, 2 TĂźrdrĂźcker, Paniktreibriegel, TĂźr ist um ca. 180 +OSTENLOSES!NGEBOTUND)NFOSUNTER mm in der HĂśhe kĂźrzbar, VSGVerglasung, Preis 200` ď&#x20AC;¨ 01775598971

!US!LTWIRD.EU

4EL "4ENSING

Geige und Cello zu verkaufen. ď&#x20AC;¨ 0441-9200745

!CHTUNG (AUSHERREN !LTE &UGEN RAUSNEHMEN NEUE &UGEN WIEDER REIN ZUM &ESTPREIS INKL 'ERĂ ST UND -ATERIAL &IRMA3ANDMANN 4EL&AX   ODER 

Moin frische und geräucherte Aale aus Ostfriesland. 1Kg grĂźne Dienstleistungen Aale 21,80Euro. 1Kg 26,00Euro. Aurich, Fensterputzer privat u. gewerb- ď&#x20AC;¨ 0163-7205338. lich hat noch Termine frei. Moordorf. Wir verschicken frisch und auch Selbstabholer. Wenn ď&#x20AC;¨ 0179-9840531 Sie mehr haben mĂśchten bitte IHR BRĂ&#x2013;TCHENBURSCHE bringt vorbestellen. Mo-Fr bis 6:30Uhr und Sa+So bis 8Uhr die BrĂśtchen bis vor ih- Wir erstellen ImagebroschĂźren: re HaustĂźr!! AUCH AN FEIERTA- Kundenzeitungen, VereinszeitunGEN!! Jetzt kostenlos bis zu 5 gen, Mandantenbriefe usw., maĂ&#x;Witwe, 61, 170, attraktiv, BrĂśtchen bestellen unter geschneidert, individuell fĂźr Sie! freundl., sympath. ehem. Kauf- ď&#x20AC;¨ 0800-1003913 oder mail ď&#x20AC;¨ 0441-9490970 www.aktuellinformativ-präsent.de frau, finanz. unabhängig, allein- Rmeyer@onlinehome.de stehend, umzugsbereit, PKW, wĂźnscht sich f. den letzten Le- Tapezier- Trockenbau und Finanzdienstleistungen bensabschnitt einen netten, ruhiBodenverlegearbeiten Privatdarlehen gen, soliden Partner, auch älter. gesucht, Kostenl. Info Fortuna PV Ems350.000 `. Absicherung durch alb{Â&#x2026;awÂ&#x192;Â&#x201E;Â&#x2030;  bĂźren ď&#x20AC;¨ 05903-7795 leinigen, erstrangigen GrundÂ?Â&#x2039;Â&#x152;{Â&#x2C6;Â&#x201A; Â&#x2030;Â&#x2030;}BÂ&#x2030;wÂ&#x2039;x{Â&#x2C6;Â&#x2039;Â&#x201E;zÂ&#x2020;Â&#x2C6;{Â&#x2030;Â?{Â&#x2C6;Â&#x160; bucheintrag. Konditionen: 5 % j{Â&#x201A;{|Â&#x2026;Â&#x201E;PFKOIGENJMGJH Zinsen, 6 % Tilgung, SondertilBiete Â&#x2026;z{Â&#x2C6;P FGMMEOKJOKOF gungen mĂśglich. Immobilienwert lt. Gutachten 800.000,- `. WGCjÂ&#x2026;Â&#x2020;CmwÂ&#x2030;y~Â&#x192;wÂ&#x2030;y~Â&#x201E;{Â&#x201E; Zuschriften unter Chiffre wxMKBC[Â&#x2039;Â&#x2C6;Â&#x2026;777 ď&#x20AC;Ş 002/338 an: Neue Zeitung, Hauptstr. 40, 26789 Leer c_[b[BW[]Â&#x2039;DwD

Bekanntschaften Ulrike, 51 J., super Figur, sehr einfßhlsam, frÜhlich und anpassungsfähig, mit herzlichem Wesen. Ich mag Musik, lesen, bummel + reise gerne. Wßnschst du dir auch eine dauerhafte Partnerschaft, in der Treue, FrÜhlichkeit und ganz viel Herz wichtig sind? Sollen wir uns nicht in den nächsten Tagen treffen, um uns bei einem Glas Wein oder Bier besser kennen zu lernen? Melde dich ganz einOriginal-Kundenfoto fach ßber: HiH GmbH, 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h oder

ZÂ&#x2C6;{Â Â&#x160;Â&#x201A;{|{Â&#x2C6;Â&#x2030;{Â&#x2C6;Â&#x152;y{ xÂ&#x2030;I`D]wÂ&#x2C6;wÂ&#x201E;Â&#x160;{ j{Â&#x201A;DFGMHCJHHJHOH

Flohmärkte

Â?Â?Â?DÂ&#x2026;Â&#x201E;Â&#x201A;Â&#x201E;{CÂ?wÂ&#x2030;y~Â&#x192;wÂ&#x2030;y~Â&#x201E;{Â&#x201E;CÂ&#x2030;~Â&#x2026;Â&#x2020;Dz{

eMail: Ulrike@hih-pv.de (1018/129831)

Marion, 40 J., blond, blaue Augen, schlanke Figur, sympathisch, liebevoll . Wenn ich alleine durch die Stadt bummel, all die glßcklichen Paare sehe, fßhle ich mich oft sehr einsam. Dabei bin ein sehr frÜhlicher Mensch, der gerne lacht. Wie schÜn wäre es, mit Dir gemeinsam zu lachen, einfach glßcklich zu sein. Ich suche keine kurze Affäre, sndern. echte Liebe mit viel Gefßhl u. Geborgenheit. Bitte Original-Kundenfoto melde dich ßber: HiH GmbH, 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h oder

Flohmarkt in Apen. Wann?: So. 24.04. + Mo. 25.04 von 9-17Uhr. Wo?: MĂśbel Eilers Info: ď&#x20AC;¨ 04471-187226 oder 0172-4038796

%BDITBOJFSVOH [#N4BUUFMEBDI6NEFDLVOH t&OUGFSOFOBMUFS%BDIFJOEFDLVOH t&JOCSJOHVOHOFVFS*TPMJFSVOH t/FVF6OUFSEFDLCBIO t/FVF%BDIMBUUVOH t/FVF%BDI[JFHFMWPO#SBBT POOVS tJOLMOFVFS FTUQSFJTW %BDIĂ CFSTUĂ&#x160;OEF [VN' ĂŠ  BVT,VOTUTUPGG  

eMail: Marion@hih-pv.de (1018/84910)

Wann lernen wir uns endlich kennen? Nicole, 28 J., super sĂźĂ&#x;, lange Haare, TraumFigur, unheimlich frĂśhlich, herzlich, sympathisch, mit bezauberndem Lächeln â&#x20AC;&#x201C; aber leider alleine. Mein Traum? Mich verlieben - in einen natĂźrlichen Mann, der genau wie ich gerne lacht, Musik liebt, die Natur, sich mit Freunden trifft, aber auch die Romantik zu zweit mag, an echte Liebe glaubt + treu ist. Hab Mut und Original-Kundenfoto melde Dich Ăźber: HiH GmbH, 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h oder

[[HM.X4U

4JFNFOTTUSBÂ&#x2022;Ft)FS[MBLF

5FMFGPO

eMail: Nicole@hih-pv.de (1018/116200)

Rahmen unten und oben mit Schatten SieRahmen kĂśnnen Ihre Kleinanzeige einfach online schalten. Kleinanzeigen â&#x20AC;&#x201C; auch mit Bild unter

www.neue-mitmach-zeitung.de Rahmen mit Rahmen mit spitzen Ecken

Bahnschwellen - Bonanza Zaunbretter u. Kaminzholzverkauf ď&#x20AC;¨ 04965-914940

Wir bringen Ihren Garten in Schwung! Baumfällung, Pflasterung, Gartengestaltung. Objektservice ď&#x20AC;¨ 05904-2399

Kfz-Verkauf Marke: Kfz-Ankauf Kfz-ZubehĂśr Kfz-Sonstiges Nutzfahrzeuge Anhänger Wassersport Zweiräder Wohnmobile / Wohnwagen Landwirtschaft Tiermarkt GrĂźĂ&#x;e & GlĂźckwĂźnsche

Implantat Akupunktur/ RaucherentwĂśhnung/ Ă&#x153;bergewicht/ RLS/ Parkinson/ Tinnitus. Naturheilpraxis Angela BĂźlte, Ringstr. 10, 26789 Leer. ď&#x20AC;¨ 0491-9250180

Immobilien Verkauf

Bauplatz in EmsbĂźren zu verkaufen! Voll erschlossen mit neuer StraĂ&#x;e und 596qm Fläche fĂźr 58.000,- ` VHB. Der Bauplatz liegt nah am Ortskern und unweit entfernt vom Schulzentrum www.veenhuis-gartentech 2-stĂśckige nik.de Aus LagerauflĂśsung und Kindergärten. ď&#x20AC;¨ 0176Countax, Echo X14, Honda GX Bauweise mĂśglich. 21864677 Motor Frontmulcher, Knicklenkung, 13,5 Schnittb., 98cm, 3- HaselĂźnne Ortsteil, BaugrundMessersystem. Bei uns fĂźr stĂźck ca. 1300m², voll erschlos3.300 `.Bunde, MĂźhlenstr. 54, sen, rh. Waldrandlg., kein ď&#x20AC;¨ 04953-708538, Mo.Sa. Bauzwg. von privat zu verkau8.00-18.00 geĂśffnet fen ď&#x20AC;¨ 0170-8955161

2 Zeilen fĂźr nu

r

3,- Euro! Ă&#x192; Jede weiter Ze ile nur 1,50 Eurož

gewerblich žzzgl. 19 %

Radio/ TV/ Video / PC Film / Foto / Optik Baumarkt / Werkzeuge Garten Hausrat Kamine Antik Uhren/Schmuck Mode Immobilien Mietgesuche Vermietungen Finanzdienstleistungen

Ein frohes und gesegnetes Osterfest wĂźnscht die Partnervermittlung Erika in Papenburg. DankeschĂśn fĂźr das uns entgegengebrachte Vertrauen und fĂźr die gute Zusammenarbeit. ď&#x20AC;¨ 04961-72248 www.pv-eri ka.de

BaugrundstĂźck in Geeste/Gr. Hesepe 1500 qm von privat. Ohne Bauzwang VHS. ď&#x20AC;¨ 05907947862

zum Wochenende

Ausgabe Meppen / Lingen

GrĂźĂ&#x;e & GlĂźckwĂźnsche

privat žinkl. 19 %

Stellenangebote Stellengesuche Unterricht u. Nachhilfe Aus- u. Weiterbildung Dienstleistungen Handwerker Gastronomie Gesundheit Ă&#x201E;rzte Heilpraktiker Wellness Taxi/Krankentransporte Reisen

Rubrik bitte ankreuzen! Alles fßrs Kind Bekanntschaften Veranstaltungen Flohmärkte Suche Biete Verschiedenes zu verschenken! bis fßnf Zeilen bei uns kostenlos!

Chiffre zzgl. 3,00 `

Bitte das wichtigste Wort zu Beginn! Pro Buchstabe, Satzzeichen und Leerraum 1 Feld! 23 Satzzeichen mĂśglich

ď&#x20AC;˘

abgerundeten Ecken

je Bild

90 , 9 90 `* `

ivat Grau prhinterlegt mit schwarzer Schrift

, blich 9 gewer

3,00 ` 4,50 ` 6,00 ` 7,50 ` 9,00 ` 10,50 `

Schwarz hinterlegt mit weiĂ&#x;er Schrift

St.

9 % Mw

* zzgl. 1

Telefax 04 91

Opel Cor o sa, Bj 20 09, schwar NSW, Kli z, l mat Winterreife ronic, Alu-Felgen, n, Preis VB , ď&#x20AC;¨ 0491/0 0000000

96 07 01 20

Telefon 04 91 96 07 01 - 17 E-Mail anzeigen@gerhard-verlag.de Annahmeschluss: Donnerstag 12.00 Uhr

Den Betrag bezahle ich: Familienname, Vorname

durch Abbuchung von meinem Bankinstitut:

StraĂ&#x;e und Hausnummer

Bankinstitut

/ Postleitzahl / Wohnort Datum

Konto-Nr. Unterschrift

Bankleitzahl

AusfĂźllen und einsenden an: Neue Zeitung ¡ HauptstraĂ&#x;e 40 ¡ 26789 Leer Tel.: 04 91 / 96 07 01 17 ¡ Fax: 04 91 / 96 07 01 20 ¡ www.neue-mitmach-zeitung.de

ď&#x20AC;˘

Bilder n e f u a k r ve besser!

Aluminium TĂźr, isoliert, weiĂ&#x;, GrĂśĂ&#x;e 1172x2350 mm, verglast, mit TĂźrschlieĂ&#x;er, AuĂ&#x;enknauf und InnendrĂźcker, DIN rechts nach auĂ&#x;en Ăśffnend, Preis 150` ď&#x20AC;¨ 0177-5598971

Faltenunterspritzung / Permanent Make-up. Naturheilpraxis Angela BĂźlte, Ringstr. 10, 26789 Leer. ď&#x20AC;¨ 0491-9250180

Neue FalttĂźranlage, isoliert, vierflĂźgelig, ISO-verglast, nach auĂ&#x;en Ăśffnend, GrĂśĂ&#x;e 5200x2170 Hausrat mm, Farbe weiĂ&#x;, Faltschema 3 FlĂźgel nach links, 1 FlĂźgel als K-Tisch + 6 StĂźhle, buche, 250` GangflĂźgel rechts, Preis 2.900 ` VB ď&#x20AC;¨ 04962-6623 ď&#x20AC;¨ 0177-5598971 Steckregal, 7 BĂśden, verzinkt, metall, Computertisch, zu verService rund um Ihren kaufen ď&#x20AC;¨ 05931-16562 Garten. Gartenpflege, FirSuche gebrauchte EinbaukĂźmengelände, Grabpflege + chen. ď&#x20AC;¨ 04942-990497 Gestaltung, zuverlässig, gĂźnstig, gartenpflege.ge ers@online.de ď&#x20AC;¨ 0151Heilpraktiker 10612407

Neue Zeitung

Coupon fĂźr Ihre Kleinanzeige Coupon fĂźr Ihre Kleinanzeige Gestalten Sie Ihre Kleinanzeige mit einem Rahmen und sorgen Sie so fĂźr noch mehr Aufmerksamkeit!

Garten

8Wkc\bbkd]WkY^FheXb[c\bbkd]" Mkhp[bheZkd]eZ[h<hi[d"FĂ&#x2020;Wij[# hkd]`[]b_Y^[h7hjkdZ=hÂ?Â&#x153;[iem_[ =Whj[dd[k][ijWbjkd]"FĂ&#x2020;Wdpkd][d" PWkdkdZF[h]ebWXWk =Whj[d#k$BWdZiY^W\jiXWk :_[j[hFWjh_Ya<eff[ &+/&.%'+./eZ[h&'-'%(',,**/

Gesundheit


L

Neue Zeitung

Suchen & Finden

Suche

Landwirtschaft

Suche kostenlos Flohmarktsachen. 1462

TrĂśdel und ď&#x20AC;¨ 05935-

Suche, alten Schmuck ď&#x20AC;¨ 01777806138 Welcher Lackierer, lackiert mir meinen Oldtimertrecker? ď&#x20AC;¨ 05432-1596

Aufsitzmäher neu eingetroffen. Von Echo, Countax, John Deere, Stiga, Efco, Husqvarna u. noch Wer macht fĂźr 1-Mann-Fa., pridie Steuererklärung? e. m.. Veenhuis Gartentechnik vat grmpfxz@aol.com Bunde MĂźhlenstr.54 ď&#x20AC;¨ 04953708538 Mo-Sa 8.00-18.00 geĂśffnet Tiermarkt

Mietangebote Sonstiges Sie suchen einen Mieter/ Nachmieter? Wir vermitteln ausschlieĂ&#x;lich bonitätsgepr. Mieter. FĂźr Anbieter kostenfrei. Immob. fair & freundlich Esther Grimm ď&#x20AC;¨ 05931-3963

www.neue-mitmach-zeitung.de

3 Stieglietze "Major" abzugeben ď&#x20AC;¨ 0591-63503 Planwagen zu verkaufen 20 Sitze, Haflinger Wallach 14 Jahre. In gute Hände abzugeben. Preis 700` - abzugeben aus gesundheitlichen GrĂźnden. ď&#x20AC;¨ 059415663

Geurt van Aefst & SĂśhne INSEKTENSCHUTZSYSTEME www.vanaefst.de Tel. 05907 - 95 95 62

Mietgesuche Sonstiges

3 - 4 ZKB, Lehrerin sucht Wohnung/Haus in Lingen, DamaschTrick-Dog, Ausbildung, gewaltke, Laxten, Strootgebiet, von prifreies Training fĂźr Hund & Halvat zu mieten. ď&#x20AC;¨ 0171ter in WOL - Folmhusen. Maren 3778292 (ab 16 Uhr) KĂźndig ď&#x20AC;¨ 01520-8997576 Symp. Familie, festes Einkommen su. Haus/4 R Whg. FĂźr An- Uhren/Schmuck bieter kostenfrei. Immob. Esther Grimm ď&#x20AC;¨ 05931-3963 Kaufe alte Pelze, zwischen 50er immo-freundlich.de/meppen/ und 70er Jahre, altes Silberbesteck, alte Taschenuhren, alte SilbermĂźnzen, alt Porzellan und al/BDIIJMGFEJFXBTCSJOHU te Puppen ď&#x20AC;¨ 05752-929344  oder 0172-7392111 www.prologo.de

"MMF'Ă&#x160;DIFS BMMF4DIVMBSUFO TQF[JFMMF%ZTLBMLVMJFVOE -FHBTUIFOJFGĂ&#x161;SEFSVOH

.FQQFO (

)BSFO (

/63PEFS4DIĂ MFSQSP(3611&

19

-)%4"%$!2&

Ford Mondeo Kombi EZ 03/ 06,85kW, 122.000km, TĂ&#x153;V 08/ -INIBAGGERn2ADLADERn(OmADER â&#x20AC;&#x17E;Ne, man leest!â&#x20AC;&#x153; 12, Diesel, Klima, Silber, 4ELESKOPSTAPLERn!RBEITSBĂ HNENn2Ă TTLER Scheckh., Alufelgen, Winterrä4EL  nWWWMB BLOMSDE der, Nichtr., KP 7.490 ` www.neue-mitmach-zeitung.de (MwSt.ausweisb.)Tel.:01714 Kabinen, 2 x 2,40 mtr., Steck- Crosstrainer Orbitrek, Elite, in 3426831 Ihre Mitmach-Zeitung fĂźr 110` abzugeben system (weiĂ&#x;), zu verkaufen. OVP im Norden, ď&#x20AC;¨ 05932-6372 ď&#x20AC;¨ 01520-8960695 Geurt van Aefst 100% lokal und Kaminholz, zum selberschnei& SĂśhne laufend aktuell im Internet. RĂ&#x153;TENBROCK - Dia-Shows - den, (Eiche, Bohlen, Kanten) Buch - siehe www.w-kk-g.de > ď&#x20AC;¨ 04965-914940 SONDERLĂ&#x2013;SUNGEN RĂźtenbrock ... www.vanaefst.de Wer kennt Rosemarie ? frĂźher Tel. 05907 - 95 95 62 KFZ-ZubehĂśr Steinmetz heute ???? - bitte mel- Geurt van Aefst den unter ď&#x20AC;¨ 05941-5663 Willi & SĂśhne 4 Alu -Felgen ohne Bereifung fĂźr Niere Mercedes AUDI, VW u.a., 7,5Jx16H2, ET CARPORTS Wirtschaftspolitik > www.wil 35 LK 5x100, 120 ` ď&#x20AC;¨ 05931www.vanaefst.de helm-gelhaus.com Suche Mercedes, Benziner o. 20972 Tel. 05907 - 95 95 62 Diesel von Bj. 1970-99 ď&#x20AC;¨ 01714 Sommerreifen + Alufelgen 3180634 (Alutec Helios); AlufelgengrĂśĂ&#x;e: Geurt van Aefst Wellness 16 Zoll, Lochkreis 5 x 110, pas& SĂśhne send u.a. fĂźr Alfa, Fiat, Opel und Saab; Bereifung: Bridgestone TERASSENĂ&#x153;BERDACHUNGEN www.zumba-fitness.tv 205/55R16, halbes Jahr, fast neuwww.vanaefst.de zum Wochenende wertiges Profil; VHB: 500` Tel. 05907 - 95 95 62 ď&#x20AC;¨ 05937-8660 ab 16Uhr

Neue Zeitung

Achtung! Der Holländer holt Metallschrott, Kupfer, Kabel, Motoren, Waschmaschinen, Computer, Autos usw. ab + schnelle EntrĂźmpelungen ď&#x20AC;¨ 01628891081 oder 0031643988172

KFZ Sonstiges

Zu viele Fahrzeuge im Bestand?

Hochw. PC, XP/ Office, Internet, 17" Flachbildschirm, 99` ď&#x20AC;¨ 05935-8015 Windows Server 2008. Wer hilft bei Hardund Software. ď&#x20AC;¨ 05907-947426

NGF*%1MF<&%1 RME"Âż;@KLHJ=AK

Opel

X

Bw-Aktenrollschränke, Farben: blau, grĂźn oder orange, ca.-MaUnterricht/Nachhilfe Ă&#x;e: 128x117x40cm 50` oder Sprachkurse individuell, effizi- 128x80x40cm 30`. BundeswehrStr. 11, ent und flexibel im Einzel- und Material, JĂźbberder 26670 Uplengen-JĂźbberde, Intensivunterricht. ď&#x20AC;¨ 04489-2523. GeĂśffnet Sa. 10ď&#x20AC;¨ 0591-9152504 12:30 Uhr www.lernstudio-barbarossa.de

Schalten Sie eine Kleinanzeige mit Bild unter www.gerhard-verlag.de und machen Sie Ihr Kfz-Angebot zum Blickfang!

DIE ERFOLGREICHE &ACHSCHULEFĂ R/STFRIESLAND%MSLAND

www.

PTA-SCHULE-LEER.de

)NFORMATION-ITTWOCH  5HR

z. T. kein Schulgeld, sonst nach Einkommen!

Zu verschenken

Astra G Caravan T98 Kombi, 06/ 00,244tkm, grĂźn-met., Klima, Ganzjahresreifen, TĂ&#x153;V 11/11 VB 2.000 ` ď&#x20AC;¨ 0591-8074596

Veranstaltungen

4 ALU -Felgen BMW 20 7jx15 H2 Continentalreifen: 205/65 R15 94V neuwertig 200` ď&#x20AC;¨ 0591-74213

Erotik (gewerbl.) ;VS/BDIUFVMF1SJWBUIBVT "   

zum Wochenende

Werben Sie gezielt und erfolgreich mit Beilagen.

Der Neue Edelstahl Grill ist da! Jetzt bestellen. Infos unter : Wilfried Meyer, SĂźderstr. 14, 26802 Moormerland ď&#x20AC;¨ 0176-55347644 o. edelstahl-meyer@gmx.de

Verschiedenes Hundezwinger, 150`, TrimmTanzmusik Duo:0172-5260347- rad, neu, 70` ď&#x20AC;¨ 0177-6828738 Alleinunterhalter:0591-9665520 Ich hole kostenlos Ihre BĂźcher / Schallplatten aus Lingen. in Laxten

ab. BĂźcherfreund ď&#x20AC;¨ 0591-9731199

Sehen Sie KUNST~KULTUR ter www.w-kk-g.de

un-

Wassersport Sportbootversicherung, preiswert und gut. Agentur Habben ď&#x20AC;¨ 04952-895777

NEU-Ducati in Nordhorn. Tuning-Service-ZubehĂśr-Bekleidung. Motorrad-Hertrampf SachsenstraĂ&#x;e 5, 48525 Nordhorn. Tel.: 05921-37778

Ihr Traumauto unter ... www.autotechnik-meyer.de

Preiswerter geht´s nicht! www.eu-auto-nord.de

Zweiräder Ihr Ansprechpartner, wenn es um Roller, Quad oder Motorrad geht, ob neu oder gebraucht! Auch der weiteste Weg lohnt sich. Gela-Bikes, Rhede-Ems ď&#x20AC;¨ 04964-918155

www.neue-mitmach-zeitung.de

BMW

Neue Zeitung

AMELAND NL: Fewo frei. 28.4.5.5.11, 15.5.-2.6.11. ď&#x20AC;¨ 0591Flohmarkt in LangfĂśrden (bei 63022. www.amelandurlaub.de Vechta), Wann? So, 1. Mai, von 9-17 Uhr, Wo? Hauptstr., Info ď&#x20AC;¨ 04471-187226 oder 01724038796 MAIN STREET das Ă&#x153;30+ Tanzabendlokal mit der besonderen Note lädt zum Discofox-tanz Kellenhusen/Ostsee 4 schĂśne Feein! Wir freuen uns auf Ihren beWo, 2 SZ b. 5 Pers. Babybett such. Fr. + Sa. ab 21 Uhr. Garten od. Balkon, strandnah, Hauptkanal links 34, Papenburg Angebot Mai 1 Wo 250`, Juni 280`, Ferien 500` ď&#x20AC;¨ 02366www.tanzschule-lingen.de 82520

*EDERZEITERREICHBARAUCH 3AMSTAGSUND3ONNTAGS 4ELEFON (ANDY

'ILDESTRq)BBENBĂ REN 4EL WWW!UTOPFANDLEIHE -UENSTERLANDDE

VW

Zwergkaninchen, zu verschenken ď&#x20AC;¨ 05931-8480627 oder 01520-7569612

Reisen

.PCJM

1AJC9M>=F9DD=JJL

(URH\M]VU-HOYaL\NLUHSSLY(Y[AHOSLOlJOZ[LU7YLPZPUIHY 6OUL;i=KLMLR[VKLY]PLSRT:JO\SZ[Y4LWWLUÂ&#x2022;;LS! 

Fredericus-Preis 2007 der Apotheker im Ă&#x2013;ffentlichen Dienst

Hochw. Notebook, neuw., Dualcore, XP/Office, 179,-` ď&#x20AC;¨ 05935-8015

-Ă&#x161;OJOHFS4USt)BTFMĂ OOF +FOOZ  +VMJB  #FB  SBTTJH BVT4QBOJFO 5FM

â&#x20AC;&#x17E;Hest all hĂśrt?â&#x20AC;&#x153;

"LOMS-IETBEDARF !M:IRKEL 7ERLTE

'OLDENE4REPPEDES.DS-INISTERPRĂ&#x2039;SIDENTEN

Radio / TV / Video / PC

"   

Ford

Wir informieren Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an.

04 91 / 96 07 01 61

Unser Mandant ist ein expandierender Fachmarkt fĂźr Zweiräder aus dem GroĂ&#x;raum IbbenbĂźren. Zur UnterstĂźtzung des Teams suchen wir zum nächstmĂśglichen Zeitpunkt zur Festanstellung eine/n

Zweiradmechaniker/in oder Fahrradmonteur/in Ihre Aufgabenschwerpunkte: - Montage von Neurädern, Reparaturen von Kundenrädern sowie Instandhaltungs- u. Wartungsarbeiten an elektrounterstßtzten Rädern - Kundenbetreuung und -beratung Ihr Profil: - Abgeschlossene Ausbildung als Zweiradmechaniker/in oder vergleichbare Ausbildung - Verhandlungssicherheit, Eigenverantwortlichkeit sowie hohe Verantwortungs- u. Einsatzbereitschaft - Erfahrungen im Umgang mit Kunden - Idealerweise Kenntnisse im Verkauf Unser Mandant bietet Ihnen ein interessantes und eigenverantwortliches Tätigkeitsfeld. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Personalberatung Outline Personalmanagement GmbH, Herrn MithÜfer oder Frau Brßggemann. ADRESSE Rudolf-Diesel-Str. 6-12 49479 Ibbenbßren

TELEFON/FAX E-MAIL/INTERNET (0 54 51) 545 87-70 info@outline-gmbh.de (0 54 51) 545 87-73 www.outline-gmbh.de

Diskutieren, kommentieren, philosophieren Jetzt anmelden und BĂźrgerreporter/in werden!

www.neue-mitmach-zeitung.de Ihre Mitmach-Zeitung im Norden, 100% lokal und laufend aktuell im Internet.


L

T H C S N Ó W E K H C S T I . S U A H O T U ! S A $ N R E S E , D N U N E ALLEN+UND STERZEIT EINESCHšNE/


Neue Zeitung - Ausgabe Lingen KW16