Page 1

Geotechmarket Technologietransfer von innovativen Ideen des Forschungs- und Entwicklungsprogramms GEOTECHNOLOGIEN


Das Forschungsprogramm Das GEOTECHNOLOGIEN-Programm ist ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Das Besondere liegt hier auf der konkreten Zielsetzung, langfristig direkt die Zukunftssicherung für Mensch und Erde zu verbessern.

Der Technologietransfer

Hierzu fokussiert sich das Programm auf die Erdsystemforschung, wobei nicht nur Wissen aus den Geowissenschaften, sondern auch aus benachbarten Naturwissenschaften u. a. Chemie, Physik und Informatik eingebracht werden, um innovative Technologien zu entwickeln.

Zur geförderten Forschung gehören neben der Erfassung der Erde aus dem Weltraum auch die Entwicklung von Frühwarnsystemen, Tomografieanwendungen, Wasseraufbereitungssysteme und Bohrtechnologien.

Geowissenschaften Chemie Physik

Mathematik

Biologie

Informatik

Ingenieurwissenschaften

Wichtig ist insbesondere, dass die neuen Erkenntnisse auch schnell von der Stufe der Forschung zur Anwendung gelangen, um die geowissenschaftlichen Erkenntnisse möglichst schnell zum Wohle der Menschheit einsetzen zu können.

Das BMBF finanziert insbesondere anwendungsorientierte Forschung und deshalb helfen wir Ihnen, die Entwicklung Ihrer GEOTECHNOLOGIEN voran zu treiben. Geotechmarket unterstützt Sie, in enger Zusammenarbeit mit Ihrer zuständigen Technologietransferstelle, Ihre Anwendungen und Produkte auf den Markt zu bringen. Wir sind Schnittstelle und Ansprechpartner für alle Teilnehmer des GEOTECHNOLOGIENProgramms.

DIENSTLEISTUNGEN Persönliche Beratung - Sichtung und Bewertung der neuen Technologien (im Hinblick auf Patente, Vermarktung, Vermarktbarkeit etc.) - Erarbeitung strategischer Ziele - Individuelle Bedarfsanalyse

Forschungsprojekte Industrie

Verbesserung des Außenauftritts - Entwicklungsmarketing (Flyer, Internet, etc.) - Kooperationspartnersuche (Messeunterstützung, Marktrecherche, direkte Ansprache etc.) - Aufbau von Kontakten (zu Transferstellen, Gründerzentren etc.)

ZIELE -  Entwicklung und Herstellung von marktreifen Produkten oder Anwendungen - Tests von Prototypen - Herstellung von Kooperationen -  Beteiligungen der Industrie


Die Ausgangssituation Das Forschungs- und Entwicklungsprogramm GEOTECHNOLOGIEN fördert seit über 10 Jahren Forschungsprojekte in einem der Schwerpunkte zum Thema »Erdsystemmonitoring« über einen Zeitraum von 3 Jahren. Viele Projekte finden hierbei in Verbünden zwischen Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen - oft auch in Kooperation mit der Industrie statt. Meist reicht die Zeit für eine marktfä-

Die Lösung hige Produktentwicklung nicht aus, so dass weiterführende industrielle Unterstützung notwendig wird, - um die Prototypen bis zur Marktreife zu entwickeln, - um die Produkte in größerem Maßstab zu produzieren und - um die notwendigen Feldtests durchzuführen.

Oft sind von der reinen Forschung bis hin zu einem marktreifen Produkt mehrere kosten- und ressourcenintensive Schritte notwendig. Fehlende Ressourcen können sein: - noch keine Industriepartner - fehlende Finanzierung - noch keine Patentreife - keine Vision für die Umsetzung

Die Initiative Geotechmarket bietet Ihnen Unterstützung für diesen Bereich des Technologietransfers an, um die Entwicklung ihres Produktes voranzutreiben. In enger Kooperation mit Ihren institutseigenen Technologiebeauftragten versuchen wir, die notwendigen Ressourcen für Ihre Technologieentwicklung zu identifizieren und anschließend die Umsetzung zu realisieren.

MÖGLICHE STRATEGIEN - Interne Verwertung z.B. durch Ausgründung bei entsprechender Finanzierung - Externe Verwertung z.B. durch Verkauf von Lizenzen, Patenten oder sonstigen Schutzrechten - Kooperative Verwertung in enger Zusammenarbeit mit industriellem Partner Personaltransfer bzw. Entwicklungskooperationen

Sie haben im Rahmen des GEOTECHNOLOGIEN-Programms eine gute Produktidee entwickelt oder bereits einen Prototypen erstellt, aber Ihnen fehlen die Ressourcen zur Entwicklung eines marktreifen Produktes?

IDEE oder PROTOTYP

Entwicklung Fehlende Ressourcen

Marktreifes PRODUKT

IDEE oder PROTOTYP

Entwicklung Kooperation · Finanzierung · Schutzrechte

Marktreifes PRODUKT


FragestellungenU Welchen Bedarf haben Sie?

Was für ein Potential hat Ihr mögliches Produkt?

Wie können Sie auf Ihre Idee aufmerksam machen?

Wie finden Sie Kooperationspartner?

Wie kann die Technologie an die Industrie übergeben werden?

Weitere Fragestellungen?

In Zusammenarbeit klären wir Ihren aktuellen Transferbedarf in einem persönlichen Gespräch zur Festsetzung der strategischen Ziele.

Gerne führen wir eine Marktanalyse für Sie durch, um das reale Potential des Produktes zu bewerten.

Gerne erstellen wir Ihnen Marketingunterlagen, die die Inhalte Ihrer Technologie leichtverständlich wiedergeben und Ihnen helfen, den richtigen Kooperationspartner anzusprechen. Unter anderem bieten wir Ihnen:

Nachdem wir Sie mit Marketingunterlagen ausgestattet haben, machen wir uns auf die Suche nach geeigneten Kooperationspartnern für die weitere Entwicklung und Fertigstellung Ihres Produktes. Die Suche erfolgt direkt (Kontaktaufnahme zu Industrie) und indirekt (Auftritt und Erhöhung der Bekanntheit auf dem Zielmarkt) durch:

Gerne helfen wir Ihnen auch, den Technologietransfer zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Die Schritte hierfür können sein:

Überdies betreuen wir gerne die weitere Kontaktanbahnung und vermitteln Ihnen Kontakte zu unseren Partnern für weiterführende Fragestellungen wie  Schutzrechte, Lizenzverträge, Ausgründungen und Vertrieb.

- Benötigen Sie Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster etc.), um Ihre Erfindung zu schützen? - Benötigen Sie Marketingunterstützung oder -beratung? - Benötigen Sie eine weitere Finanzierung zur Marktreifeentwicklung Ihres Produktes? - Benötigen Sie Kooperationspartner zur Marktreifeentwicklung Ihres Produktes (Produktion und/oder Softwareentwicklung)?

- Wie sieht der mögliche Markt für das Produkt aus? - Welche Konkurrenzprodukte existieren bereits? - Wo besteht Bedarf für das Produkt? - Wer sind die Abnehmer bzw. Zielgruppen?

8.11 at01 25.0

12:18

Seite 1

n_flyer_s

_sattelite

RZ_flyer

- Technologieflyer bzw. Broschüre - Technologieposter - Darstellung der Technologie auf www.geotechmarket.de - Erstellung einer eigenen Homepage zur Technologiedarstellung

m

yste s Messs tützte ung tenges erwach

Satelli

üb uwerks

Ba für die

- Recherche in nationalen Datenbanken - Direkte Ansprache - Gesprächorganisation - Messeorganisation/-begleitung

- Organisation von Vorführungen von Prototypen/Feldtests - Erste befristete Projekt-Zusammen- arbeit - Kooperationsverträge - Personaltransfer

Kontaktieren Sie uns gerne jeder Zeit, falls Sie eine oder mehrere der aufgeführten Fragestellungen haben.


Ansprechpartner Dipl. Chem. Alexandra Scherer Dr. Ute Münch Kontakt Koordinierungsbüro GEOTECHNOLOGIEN, 14473 Potsdam Postalisch: Telegrafenberg Persönlich: Heinrich-Mann-Allee 18/19, 3.OG Telefon (+49) 331 · 288 1074 Fax (+49) 331 · 288 1077 Email kontakt@geotechmarket.de www.geotechmarket.de

Impressum Konzept, Text Grafik

Alexandra Scherer Corinna Kallich

Geotechmarket ist eine Initiative von:

Geotechmarket  

Informationsbroschüre Geotechmarket

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you