__MAIN_TEXT__

Page 1

AKTUELL Jahresrückblick 2015

Glück ist ein kleiner Stern, der mitten in den Tag fällt. Wir wünschen allen frohe Weihnachten und im neuen Jahr viele Glückssterne. Gemeindevertretung, Gemeindemitarbeiter, und die Ortsvereine von Übersaxen


Inhalt

Inhalt Vorwort des Bürgermeisters Voranschlag 2016 Meldestatistik Seniorenausflug Untersuchungsergebnisse Trinkwasser Hebesätze und Gebühren 2016 Musikschule Krömlemarkt / Postler Kindergarten Kindergarten Frauenbund Pfarre Freizeit und Erholung Funkenzunft Dorfbücherei Fußballclub

Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17

Obst und Gartenbauverein Feuerwehr Wintersportverein Wintersportverein Musikverein Volksschule Agrargemeinschaft Kirchenchor Übersaxen vor 100 Jahren Übersaxen vor 50Jahren Impressum:

Seite 18 Seite 19 Seite 20 Seite 21 Seite 22 Seite 23 Seite 24 Seite 25 Seite 26 Seite 27 Seite 28

Seite 2

Gemeinde Info


Vorwort Liebe ÜbersaxnerInnen! Seit April 2015 hat die Gemeinde Übersaxen wieder eine neue Gemeindevertretung. Dieses Mal konnte erstmals seit 20 Jahren wieder zwischen zwei Parteien gewählt werden. Es hat sich gezeigt, dass auch nach den Wahlen sehr konstruktiv gearbeitet wird und nicht die Parteipolitik im Vordergrund steht. Es liegt in der Natur der Sache, dass jetzt sehr viele Wünsche an die Gemeinde und den Bürgermeister herangetragen werden. Es kann jedoch nur wie in jedem Haushalt, das ausgegeben werden was eingenommen, bzw. gut finanziert werden kann. Hier müssen auch in den kommenden Jahren viele Wünsche vertagt und gestrichen werden. Wir wollen ja keine griechischen Verhältnisse in Übersaxen. Zukunftsfähig bedeutet für mich so zu agieren, dass wir bei neuen Anforderungen (die uns viele Male die hohe Politik plötzlich vorschreibt) auch reagieren können. Ich möchte mich aber auch im Namen der Gemeinde ganz herzlich bei jedem einzelnen engagierten Bürger bedanken, welcher in den zahlreichen Vereinen, Körperschaften und Organisationen in Übersaxen tätig ist. Das Miteinander und die Lebensqualität in der Gemeinde werden durch dieses Engagement und den verschiedenen Veranstaltungen verbessert. Der Veranstaltungsrückblick und die Berichte in der vorliegenden Gemeindezeitung verdeutlichen die ehrenamtliche Arbeit in Übersaxen. Herzlichen Dank nochmals für die geleisteten Arbeitsstunden an alle Vereine, Organisationen und Körperschaften! Ihr macht Übersaxen zu einer lebenswerten Gemeinde! Dieser Dank gilt auch unseren MitarbeiterInnen, die tagtäglich für unser Übersaxen arbeiten. Ich bin stolz auf sie und auch durch ihren Einsatz genießt Übersaxen ein hohes Ansehen in der Region Vorderland. Zum Jahresabschluss wünsche ich allen ÜbersaxnerInnen ein frohes Weihnachstfest sowie viel Gesundheit und alles Gute für das neue Jahr. Ihr Bürgermeister Rainer Duelli

Gemeinde Info

Seite 3


Voranschlag 2016 Budgetsumme: Im vorliegenden Voranschlag 2016 sind Einnahmen und Ausgaben in Höhe von € 1.738.600,00 vorgesehen. Um ausgeglichen Bilanzieren zu können ist jedoch aus der angesparten Haushaltsrücklage € 175.000,00 zu entnehmen. Dies können wir jedoch nur so lang wie wir Geld angespart haben. Ausgeglichener Haushalt: Unsere Prämisse gilt einem ausgeglichenen Haushalt auch wenn Investitionen getätigt werden. Damit sollten wir auch in Zukunft etwas Spielraum haben um die gesetzten Erfordernisse bewältigen zu können. Keine Neuverschuldung auch 2016: Es werden keine neuen Schulden gemacht. Wir tilgen Schulden in Höhe von € 130.700,00 (inkl. Dorfhaus). Die Darlehen der Gemeinde sind großteils für Wasser– und Kanalbau sowie für das Dorfhaus aufgenommen worden. Sparsame Verwaltung: Die Landesregierung attestiert uns jedes Mal eine sparsame Verwaltung und eine gute Bonität obwohl wir lediglich 68% der durchschnittlichen Finanzkraft (pro Einwohner) in Vorarlberg haben. Investitionen 2016: Eine Erschließung und Verbesserung im Bereich Ginatschweg bei der Kanal- und Wasserversorgung wird voraussichtliche Kosten in Höhe von € 95.000,00 verursachen. Der Sportplatz ist nach langem Warten jetzt im Investitionsplan. Für 2016 sind € 250.000,00 vorgesehen. Beim Breitbandausbau sollte die Gemeinde keine Ausgaben haben. Es könnte jedoch sein, dass wir aufgrund der Ergebnisse des Kanalkatasters Bauarbeiten im Bereich Baschggasse vorschieben sollten. Dies wird dann nicht mehr ohne Neuverschuldung gehen. Dies wird dann in einem Nachtragsvoranschlag berücksichtigt.

Seite 4

Gemeinde Info


Meldeamt Einwohner mit Stichtag 15.12.2015 Gesamt: ............................................................................................................ 671 Personen davon weiblich................................................................................................... 322 Personen davon männlich ................................................................................................. 349 Personen Personenstandsfälle (per 15.12.2015) 6 Geburten  Vith Simon Fuschelinaweg 8  Nigsch Elias Gulmweg 2  Dünser Noah Oberer Balengsweg 12a  Haugeneder Pia Kirchstraße 3  Pfitscher Moritz Baschggasse 9  Steiner Leni Stötzelerweg 4 4 Sterbefälle  Breuß Daniel  Breuß Theodor  Lins Elisabeth  Fritsch Willhelm

Rainberg 2 Gamperbietweg 3 Dorfstraße 32 Schellriemenweg 3

53 Wegzüge aus Übersaxen

74 Zuzüge nach Übersaxen

Haushalte Per 15.12.2015 haben wir 216 Haushalte ganzjährig bewohnt.

Seniorenausflug Fast 70 Senioren haben heuer beim Seniorenausflug teilgenommen. Erfreulich, dass auch unser Pfarrer Peter Haas dabei sein konnte. Um 13:00 Uhr holten uns die Busse vom Dorfplatz ab und wir fuhren nach Lustenau zum Rheinbauhof. Dort wurde uns die Geschichte der Rheinregulierung im Museum gezeigt und erklärt. Dann ging es mit der „Heidi“ (so heißt die Lok) den Rheindamm entlang bis zur Rheinmündung in den Bodensee. Dort konnte man spazieren, die Füße im Bodensee kühlen und so manches Schwäzchen führen. Das Wetter war sehr heiß und im Zug waren die Getränke (besonders das Bier) heiß begehrt. Auch die Jause im Zug war sehr originell—jedes Abteil konnte sich selbst bedienen. SCHÖN WAR´S. Gemeinde Info

Seite 5


Untersuchungsergebnis des Trinkwassers Untersuchungsbefund vom 5. Mai 2015 „Brunnawieslequellen“ Auszug aus dem Untersuchungsergebnis des Umweltinstitutes des Landes Vorarlberg über das Wasser aus der Brunnawieslequelle. Dieses Wasser erhalten vornehmlich die Haushalte im Dorf und im Rainberg.          

Wassertemperatur pH-Wert KBE 22º C KBE 37º C Coliforme Bakt. Escherichia coli Enterokokken Nitrat Gesamthärte Karbonathärte

8,0 C 7,7 0 KBE/ml (zulässig 100 KBE) 0 KBE/ml (zulässig 20 KBE) 0 KBE/ml (zulässig 0 KBE) 0 KBE/ml (zulässig 0 KBE) 0 KBE/ml (zulässig 0 KBE) 3,3 mg/l (zulässiger Wert: 50mg/l) 12,2º dH berechnet (mittelhart) 12,1º dH

Untersuchungsbefund vom 5. Mai 2015 „Hochbehälter Soppa“ Auszug aus dem Untersuchungsergebnis des Umweltinstitutes des Landes Vorarlberg über das Wasser aus der Rüfibrunnenquelle. Dieses Wasser erhalten vornehmlich die Haushalte Brosi und Gulmweg (Ferienwohngebiet).          

Wassertemperatur pH-Wert KBE 22º C KBE 37º C Coliforme Bakt. Escherichia coli Enterokokken Nitrat Gesamthärte Karbonathärte

7,3 º C 7,9 2 KBE/ml (zulässig 100 KBE) 0 KBE/ml (zulässig 20 KBE) 0 KBE/ml (zulässig 0 KBE) 0 KBE/ml (zulässig 0 KBE) 0 KBE/ml (zulässig 0 KBE) 2,9 mg/l (zulässiger Wert: 50mg/l) 9,2º dH berechnet (mittelhart) 9,3º dH

Das gesamte Untersuchungsergebnis kann auf der Übersaxner Homepage heruntergeladen werden. Hier sind auch die neuesten Infos abgelegt. http://www.uebersaxen.at/buergerservice/service/wasserversorgung/ wasserqualitaet?searchterm=Wasser

Seite 6

Gemeinde Info


Hebesätze und Gebühren 2016 Die Gemeindevertretung von Übersaxen hat folgende Steuerhebesätze und Gebühren für das Jahr 2016 beschlossen. Steuern: Grundsteuer A .................................................................................................................... Grundsteuer B .................................................................................................................... Gästetaxe pro Nacht .......................................................................................................... Hundesteuer pro Hund ....................................................................................................... Wassergebühren Beitragssatz für Anschlussgebühr ..................................................................................... Grundgebühr für Wasserzähler jährlich.............................................................................. Wasserbezugsgebühr pro m³ ............................................................................................. Mindestabnahme pro Jahr 60 m³ Kanalgebühren Beitragssatz ....................................................................................................................... Kanalgebühr pro m³ ........................................................................................................... Müllgebühren Grundgebühr Einpersonenhaushalt ................................................................................... + Abnahme von mind. 3 à 40 lt. Müllsäcken Grundgebühr Mehrpersonenhaushalt ................................................................................ + Abnahme von mind. 6 Stk. 60 lt. Müllsäcken Zuschlag pro Person (ab Jahrgang 2000) zur Grundgebühr .............................................. Grundgebühr Ferienhäuser (kein Personenzuschlag!) ...................................................... Biomüllsäcke 8 lt. ............................................................................................................. Biomüllsäcke 15 lt. ............................................................................................................. Restmüllsack 40 lt. ............................................................................................................. Restmüllsack 60 lt. ............................................................................................................. Sperrgutmarke für 1/2 m³ oder 35 kg ................................................................................. Aushubdeponie pro m³ ....................................................................................................... Grabstättengebühren Reihengrab ........................................................................................................................ Familiengrab ...................................................................................................................... Leichenhallengebühr pro Tag ............................................................................................ Die Grabkosten für den Bagger werden nach Aufwand verrechnet. Alle Gebühren sind inkl. MWSt angegeben.

Gemeinde Info

€ €

500% 500% 0,40 67,00

€ € €

24,20 27,50 1,01

€ €

36,85 2,08

11,00

22,00

€ € € € € € € €

4,40 28,60 0,99 1,76 3,19 4,51 9,90 7,15

€ 292,00 € 680,00 € 15,00

Seite 7


Musikschule Rankweil-Vorderland Die Musikschule Rankweil-Vorderland ist die professionelle Musikausbildungsstätte in der Region Vorderland in den Gemeinden Fraxern, Laterns, Meiningen, Rankweil, Röthis, Sulz, Übersaxen, Viktorsberg, Weiler und Zwischenwasser. An über 20 Unterrichtsorten wird in der gesamten Region unterrichtet. Auch in Übersaxen wird im Dorfhaus durch die Musiklehrer der Musikschule unterrichtet. Derzeit sind 43 Musikschüler aus Übersaxen bei der Musikschule Rankweil-Vorderland gemeldet. Am 26. März 2015 haben unsere Musikschüler beim Dorfkonzert der Musikschule ihr Können vor Publikum bewiesen. Wir Übersaxner können stolz auf unsere Jungmusikanten sein. Es sind alle sehr gute Musikanten. Einige haben bei Wettbewerben super Ergebnisse erreicht, dies sind:

Landeswettbewerb Prima La Musica 2015

1. Preis mit Auszeichnung Elias Fritsch, Übersaxen AG B, Horn, Klasse: Kurt Summer Lena Pfitscher, Übersaxen AG B, Klarinette, Klasse: Christine Nösig

1. Preis Raphael Lins, Übersaxen AG I, Trompete, Klasse: Peter Kuhn Carina Lins, Übersaxen AG B, Querflöte, Klasse: Johanna Scherer

Bundeswettbewerb Prima La Musica 2015 vom 21. bis 28. Mai in Eisenstadt (Burgenland) 1. Preis Young Voices: Lea Corn, Übersaxen, Saskia Kofler, Sulz, Jessica Macek, Rankweil Gesang, Klasse: Christine Breuss AG II, Kammermusik für Vokalensemble

Wir gratulieren! MACHT ALLE SO WEITER ! Seite 8

Gemeinde Info


Krömlemarkt 2015 Beim Krömlemarkt 2015 halfen wieder alle Vereine zusammen und werden den Erlös von ca € 9.000,00 (genaue Abrechnung konnte noch nicht gemacht werden) für die Aussenrenovierung der Pfarrkirche spenden. Unser Markt ist in der Umgebung sehr bekannt und wird viel gelobt. Gerade die Zusammenarbeit unserer Vereine wird viele Male staunend zur Kenntnis genommen. Eine Email zum Krömlemarkt die uns sehr freut: „Guten Tag wollte ein großes lob aussprechen für den krömlemarkt. hat mir sehr gut gefallen spezialer glühmost,raclette brötchen und schnaps freue mich bis in zwei jahren. super veranstaltung „

Danke an alle die mitgeholfen, mitgebastelt, mitgemacht haben Ohne eure Hilfe wäre unser Krömlemarkt nicht machbar.

Postler Unser Postler Ludwig Scherrer geht im Frühjahr 2016 offiziell in Pension Er ist und war immer ein verlässlicher Postbote, der auch vieles nach Feierabend zugestellt hat. Das wird uns Übersaxner in Zukunft sicherlich fehlen. Im Namen der Gemeinde möchte ich mich bei Ludwig für seinen unermüdlichen Einsatz als Postbote, aber auch für seinen Einsatz in seiner Freizeit für die Vereine und besonders für unseren Schilift bedanken und wünsche ihm im Ruhestand dass er seinen Hobbys nachgehen kann. Für die Gemeinde und den Vereinen hoffe ich, dass er die Zeit findet weiterhin UNSER Dorf mitzugestalten. Gemeinde Info

Seite 9


Kindergarten Fasching Gleich zu Beginn des Jahres, verbrachten wir gemeinsam eine lustige Faschingszeit. Wir bastelten uns bunte Clown-Kostüme, dekorierten den Kindergarten in allen Farben, sangen lustige Lieder und machten gerne Späße. Am Ende der Faschingszeit feierten wir unser ClownFest und machten zusammen mit den Volkschülern unseren eigenen, kleinen Faschingsumzug.

Funken Auch dieses Jahr durften die Kindergartenkinder die Gestaltungder Funkenhexe wieder übernehmen. Die Helfer der Funkenzunft Übersaxen, kamen ausgestattet mit Nähmaschine, Nadel und Faden zu uns in den Kindergarten, um die Hexe zu gestalten. Unsere Hexe „Holde Zilli Rübennase“ wurde dann am 21. Februar 2015, begleitet von der Funkenzunft und vielen interessierten Zuschauern zum Funkenplatz gebracht. Dort durften wir aus nächster Nähe zuschauen, wie unsere Hexe am Funken angebracht wurde und ihr zum Abschied unser Funkenlied singen.

Kürbis setzen Zum Frühlingsbeginn haben wir in Zusammenarbeit mit dem Obst und Gartenbauverein Kürbiskerne gesät. Die Pflanzentöpfe bekamen einen hellen und warmen Platz bei uns im Kindergarten und wir beobachteten gespannt das Keimen und Wachsen unserer Kürbispflanzen. Jedes Kind durfte seine eigene Pflanze täglich gießen. Als alle Sprosse groß genug waren, trafen wir uns bei Familie Breuß am Misthaufen und setzten dort alle ein, damit sie über die Sommerferien wachsen und gedeihen können. Seite 10

Gemeinde Info


Kindergarten Kindergartenbeginn im Herbst 2015 Nach den Sommerferien öffnete der Kindergarten am Montag, 14. September wieder seine Pforten und es freuten sich 12 Kinder im Alter von 3-6 Jahren darauf, als Glühwürmchengruppe ins neue Kindergartenjahr zu starten. Zur Glühwürmchengruppe gehören: Barbisch Jakob, Breuß Caroline, Breuß Felix, Breuß Isabell, Ellensohn Jonas, Fritsch Jonas, Grunert Sophie, Heel Teodor, Nardon Finley-Shane, Nenning Julian, Pfitscher Elias und Rinderer Maximilian. Kürbis ernten Gleich nach Kindergartenbeginn schauten wir uns die Kürbisse am Misthaufen an. Unsere Pflanzen trugen reiche Früchte, welche wir zu Erntedank gemeinsam ernten durften. Mit viel Freude schauten wir uns die verschiedenen Kürbissorten an, erforschten was da alles gewachsen ist und schauten welche wir essen können und welche zur Zierde da sind. Aus den Kürbissen machten wir eine gute Suppe, schnitzten lustig Kürbisgesichter und bastelten schöne Bilder aus den Kernen. Selbstverständlich haben wir auch Kerne für das nächste Jahr beiseite gelegt. Ein Königreich für die Zukunft Diesen Herbst starteten wir mit unserem Energieprojekt „Ein Königreich für die Zukunft“. Energie ist ein spannendes Thema, ohne Energie gäbe es kein Leben. Passend zu jeder Jahreszeit lernen wir gemeinsam mit dem Königskind Albert wie unsere Welt und Energie funktioniert. Den ganzen Herbst beobachteten wir fasziniert den Wind und wie vieles auf unserer Welt in Bewegung ist. Das Projekt soll unser Umweltbewusstsein stärken und uns umweltschonendes und zukunftsorientiertes Handeln lehren.

Gemeinde Info

Seite 11


Frauenbund Faschingsumzug Am 15. Februar nahmen wir mit einigen Mitglieder unter dem Motto „Waldfeen“ am Faschingsumzug in Satteins teil. Jahreshauptversammlung Zur Jahreshauptversammlung am 5. Mai luden wir unsere Mitglieder ins Gröllerkopfstüble Übersaxen ein. Mit einer Partie Käsknöpfle verwöhnte uns Gerhard vom Feinsten. Weidenflechten Zum Weidenflechtkurs, Ende Mai, besuchte uns Herr Hartmann wieder sehr gerne in Übersaxen auf dem Dorfplatz. Wir durften unter seiner fachkundigen Anleitung wieder tolle Körbe, Schalen und vieles Andere flechten. Ferienfaxen in Übersaxen Im Sommer bastelten wir mit einigen Kindern beim „Ferienfaxen in Übersaxen“ eine lustige tierische Pinnwand. Die Kinder waren mit vollem Eifer dabei und sehr stolz auf ihre selbst gebastelte Schaf- bzw. Frosch Pinnwand. Adventskranz Im November durften wir wieder auf Bestellung Adventskränze, Gestecke und Türkränze anfertigen. Ein großes Dankeschön nochmals an alle, die uns Jahr für Jahr immer wieder beim Kranzen unterstützen und helfen. Krömlemarkt Auch beim diesjährigen Krömlemarkt wurden haufenweise Wollknäule zu Socken, Babyschühchen und Mützen verstrickt, viele bunte Stoffe zu Puppenkleidung genäht und natürlich die dazu passenden Täschchen gehäkelt. Einige unser Mitglieder haben keine Zeit und Mühe gescheut, viele verschiedene Sachen zu zaubern. Auch hier ein riesen Dankeschön an alle, die uns für den Krömlemarkt tatkräftig unterstützt haben. Seniorenweihnachtsfeier Am 8. Dezember veranstalteten wir wieder die alljährlich gut besuchte Senioren Weihnachtsfeier im Dorfsaal Übersaxen. Angefangen von leckerem Kuchen, über ein kleines Programm bis hin zum Abendessen war es ein schöner und besinnlicher Nachmittag. Dies war ein Ausschnitt unserer Aktivitäten des vergangenen Jahres und wir freuen uns auf ein schönes Jahr 2016!!!

Seite 12

Gemeinde Info


Pfarre Übersaxen Pfarre Die Lebendigkeit in unserer Pfarre ist der Einsatz der vielen Ehrenamtlichen Übersaxner/innen. Das sind die Kinder, die Schüler, die Jugendlichen, die Vereine, sowie alle, die durch verschiedenes Tun, stilles Gebet oder auf andere Weise einen wertvollen Beitrag leisten. Pfarrversammlung Bei der heurigen Pfarrversammlung standen zwei Themen auf dem Programm. Der erste Teil, die Erweiterung des Pfarrteams: Moderator Mag. Christian Kopf erklärte in der Einleitung die genauen Aufgaben des Pfarrteams, anschließend wurde das erweiterte Pfarrteam mit Sigrid Duelli und Gabi Fritsch vorgestellt und mit großer Mehrheit bestätigt. Der zweite Teil galt der Außenrenovierung der Pfarrkirche: Heinz Lins als Vorsitzender des Bauausschusses, erklärte an Hand von Bildern die zu treffenden Maßnahmen und die kalkulierten Kosten. Wir hoffen auf ein gutes Gelingen! Sakramente empfangen Zwölf Kinder freuten sich auf den Empfang der Ersten Heiligen Kommunion. Das Sakrament der Heiligen Firmung empfingen dreizehn Jugendliche durch Generalvikar Rudolf Bischof. Durch das Mitwirken aller Vereine und der Pfarrgemeinde wurden diese Feierlichkeiten, zu einem Fest der Begegnung. Bei einer liebevoll gestalteten heiligen Messe empfingen kranke und betagte Menschen die Stärkung der Krankensalbung. Ministranten Die Ministranten Gruppe darf sich wieder auf sieben Erstkommunionkinder freuen. Somit sind es 31 Jugendliche, die den Dienst am Altar ausüben. Fünf Jugendliche sind als Minileiter eine große Bereicherung. Die Ober Maxi verwöhnten die Besucher beim Pfarrkaffee mit Köstlichkeiten. Der gesamte Erlös von 730,00 € erhielten die Kinder von „Emils kleine Sonne“ in Armenien. Kinderliturgieteam und Liturgieteam Im Kirchenjahreskreis werden viele Heilige Messen und Andachten von diesen Teams, liebevoll vorbereitet und gestaltet. So zum Beispiel: Adventszeit, Rorate, Kinderweihnacht, Fastenzeit, Kinderkreuzweg, Maiandachten, Bitttage, Krankenandachten, Fronleichnam, Erntedank, Patrozinium, Dankgottesdienst der Jubelpaare. Ferienfaxn Unser Pfarrer Peter Haas lud zum Sommerferienprogramm der Gemeinde alle wanderfreudigen Kinder zu einer Wanderung mit Überraschung ein. Mit viel Freude und Begeisterung waren die Kinder dabei! Pfarrwallfahrt Mit einem vollen Bus, umsichtig von Erich Müller gesteuert, ging die Fahrt am Bodensee entlang nach Birnau wo wir in der schönen Barockkirche die Heilige Messe feierten. Am Nachmittag besuchten wir die Pfahlbauten in Unteruhldingen. Gestärkt an Leib und Seele fuhren wir wieder in unser „Dörfle!“ ALLEN ein herzliches „Vergelt`s Gott“ für die vielen Stunden ehrenamtlichen Einsatzes, die unsere Pfarre vielseitig und lebendig macht.

Gemeinde Info

Seite 13


Freizeit und Erholung

Der Verein „Freizeit und Erholung“ blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2015 zurück.

Am 17. April 2015 fand die Jahreshauptversammlung statt. Nach einem umfangreichen Jahresrückblick durch unsere Obfrau Katharina Breuß und regen Diskussionen sowie dem Bericht der Kassaprüfer fand der Abend einen gemütlichen Ausklang. Auch in diesem Jahr lag der Schwerpunkt der Vereinstätigkeit in der Betreuung und Instandhaltung der schönen Wanderwege in Übersaxen. Besonders gedankt sei diesbezüglich unserem Wegwart Felix Fritsch. Im Bereich Lorexweg wurde ein Geländer installiert, rutschige Stellen beim Tiefenbachweg konnten durch Baustahlgitter entschärft werden. Spezieller Augenmerk lag zudem beim weiteren Ausbau des Azwickweges beim Schilift und des Rüfiweges zwischen Gulm- und Schwemmealpe. Im Rahmen einer Beurteilung Vorarlberger Wanderwege fand auch bei uns in Übersaxen eine Begehung mit Christoph Türtscher (Raumplanung Vorarlberg), Amann Michael (Schlins) und Kurt Nägele (Fraxern) statt. Einen hohen Stellenwert sowohl für die einheimische Bevölkerung als auch für Gäste aus dem In- und Ausland hat die gerne besuchte Wassertrete. Für deren aufwändige und zeitintensive Betreuung gebührt ein besonderer Dank Andreas Breuß. Wertvolle Unterstützung bekam er durch die Freiwillige Feuerwehr. Ein Highlight des Vereinsjahres war im Oktober der Ausflug ins benachbarte Tirol. 51 Mitglieder und Freunde besuchten die Glockengießerei Grassmeier in Innsbruck und erfreuten sich an einer romantischen Kutschenfahrt und einem gemütlichen Abend im traditionsreichen Hotel Hauserwirt in Münster. Am Sonntag führte der Ausflug vorbei am Achensee auf die Gramai Alm mitten im Alpenpark-Karwendel. Die Organisation dieser erlebnisreichen Reise verdanken wir unserer Obfrau Kathi. Ein Dank geht auch an die drei begnadeten Ziehharmonikaspieler Andreas, Werner und Wolfgang sowie an unseren Busfahrer Erich Müller. Ein abschließender Höhepunkt dieses Vereinsjahres war der Übersaxner Krömlemarkt am 29. 11. 2015. Mit dem ansehnlichen Erlös von über hundert verkauften Pizzas kann nun die Renovierung der Pfarrkirche unterstützt werden. Unser Verein bedankt sich hiermit bei allen, die uns in irgendeiner Art und Weise unterstützt haben. Seite 14

Gemeinde Info


Funkenzunft Die Jahreshauptversammlung fand am 18. 04. 2015 bei Thomas Vith in Nenzing statt. Julian Steiner wurde nach dem absolvierten Probejahr als Mitglied aufgenommen und gleich zum neuen Schriftführer ernannt. Als Neuzugang hat Daniel Lins im März 2015 sein Probejahr bei der Funkenzunft begonnen. Im Jahr 2014 führten wir 4 große Papiersammlungen sowie 8 Papierabgaben bei unserer Funkenhütte durch. Mit viel Eifer und Freude bastelten nach „alter Tradition“ wieder unsere Kindergärtler gemeinsam mit Maria und Sandra unter der fachkundigen Anleitung von Benedikte und Daniela Breuß sowie Brigitte Nenning die Funkenhexe. Zum Schluss gab es noch eine kleine Jause und das „Abschiedsfoto“ mit der Funkenhexe. Am Funkensamstag, den 21. Februar 2015 wurde unsere Hexe mit dem Namen „Holde Zilli Rübennase von Übersaxen“ am Nachmittag mit einem feierlichen Umzug zum Funkenplatz geleitet. Mit dabei waren natürlich unsere Kindergartenkinder, sowie viele Leute aus der Bevölkerung. Pünktlich um 19 Uhr starteten wir mit dem Fackelumzug am Dorfplatz. Dank der musikalischen Umrahmung durch unseren Musikverein wurde unser Umzug mit dem anschließenden Entzünden des Funkens um 19 Uhr 30 zu einem tollen Erlebnis, dessen Abschluss ein beeindruckendes Feuerwerk unserer Pyrotechniker Roland und Robert bildete. Am 26. September 2015 veranstalteten wir bereits zum zweiten Mal unser Traktorentreffen, bei dem wir nicht nur alte sondern auch neue Traktoren zu uns nach Übersaxen einluden. Die gemeinsame Traktorenrundfahrt mit circa 140 Traktoren war eine riesen Attraktion. Für unsere kleinen Besucher hatten wir neben einer Hüpfburg sowie eines Trettraktorenparcours auch ein Kinderschminken organisiert. Wir möchten uns bei allen bedanken, die unser Traktorentreffen sowie unseren Funken auch heuer wieder zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben und sagen unseren Grundbesitzern, Sponsoren und Besuchern ein herzliches Dankeschön.

Gemeinde Info

Seite 15


Dorfbücherei Übersaxen Es gab insgesamt 4833 Entlehnungen. Die Bücherei Übersaxen zählt 282 Leser. Das Angebot der Online-Recherche und der Mediathek wird erfreulicherweise von einigen Lesern genutzt. „Büacher und Handgmachts“ 17 kreative Aussteller präsentierten den Besuchern ihre handgemachten Produkte und Kunstgegenstände. Die Kinder hatten die Möglichkeit Armbänder anzufertigen. Bei der Büchertafel gab es vielseitigen Lesestoff und Interessantes zum Schmökern. Zum Genießen gab es hausgemachte Kuchen mit den Rezepten aus dem neuen Backbuch. Weltspieltag Zahlreiche Kinder erlebten bei den verschiedensten Spielstationen Spaß und Spannung. Wie cool ist es mit Spielen aus Holz, Steinen, usw. Gemeinschaft zu erleben, sich in der frischen Luft zu bewegen und Quellwasser aus dem Dorfbrunnen zu trinken. Als Überraschung gab es eine „ EmilTrinkflasche“ vom Vorarlberger Umweltverband, um darauf aufmerksam zu machen, wie wertvoll uns die Umwelt ist und wie vielseitig die Möglichkeiten sind mit ihr umzugehen. Umweltwoche Vom 30. Mai bis 6. Juni gab es zu diesem Thema einen Büchertisch mit unterschiedlichster Lektüre und Spielen zu bestaunen. Dazu eingeladen haben wir auch die Schüler der Volksschule, die großes Interesse und Begeisterung zeigten. Sommerlesen Ein erfolgreiches und gemeinsames Projekt der Bibliotheken in Vorarlberg. Dabei geht es darum, während den Sommerferien möglichst viele Bücher zu lesen und Stempel zu sammeln um im September an der Verlosung teilzunehmen. Den Gewinnern dieser Aktion, Anja Zizer, Christina Jenny und Teo Heel wünschen wir viel Freude mit dem Büchergutschein! Ferienfaxn Zum Sommerferienprogramm der Gemeinde haben wir die Kinder in den Fitness-Parcour eingeladen. Anschließend kneippten wir in der Wassertrete und stärkten uns mit einer Grillwurst und Limo. Beim zweiten Ferienangebot gestalteten die Kinder kleine Kunstwerke mit Straßenkreide. „Österreich liest“ – das größte Literaturfestival des Landes. In dieser Woche luden wir Frau Mag. Cornelia Müller von der SUPRO ein. Sie sprach in einem Impulsvortrag über die Chancen und Gefahren neuer Medien, wie: Whatsapp, Computerspiele,…. Anschließend gab es auch noch Zeit für Fragen und Diskussion. Zu einem spannenden Bilderbuchkino waren die Schüler der ersten und zweiten Klasse Volksschule eingeladen. Krömlemarkt Durch den Verkauf von Keksen, Kuchen im Glas, heißen Likören, Weihnachtsmützen, sowie Büchern und Spielen an unserem Stand konnten wir zum Erfolg dieses besonderen Marktes etwas beitragen. Ein herzliches DANKE allen LeserInnen , sowie den Besuchern unserer Veranstaltungen. Wir freuen uns, euch auch 2016 wieder während den Öffnungszeiten oder bei einer unserer Aktivitäten begrüßen zu dürfen. Seite 16

Gemeinde Info


Fußballclub Übersaxen Trainingsanzüge Dieses Jahr wurden für alle Mannschaften des FC Übersaxen neue Trainingsanzüge angeschafft. Dies ist nur mit Unterstützung von Sponsoren möglich. Einen Dank an alle Sponsoren. Jahreshauptversammlung Am Freitag den 10. April 2015 fand die Jahreshauptversammlung im Gasthaus Krone statt. Sehr erfreulich war die hohe Anzahl an Mitgliedern, welche die Versammlung besuchten. Besonderer Punkt in diesem Jahr war die Neuwahl, in welcher Mathias Breuß als neuer Obmann bestätigt wurde. Bergfrühling Am Samstag, den 18. April 2015 waren die Pfundskerle aus Tirol bei uns im Dorfsaal Übersaxen zu Gast. Mit dabei waren auch die drei Schwestern der Brauerei Frastanzer. Neben zünftiger Musik begeistere das Trio mit ihren Showenilagen und Witzen das Publikum. Spielgeschehen Der FC Übersaxen ging dieses Jahr mit sechs Mannschaften in den Spielbetrieb. Diese stellen sich aus 5 Nachwuchsmannschaften der U9, U11, U14 Spielgemeinschaft, U16 Spielgemeinschaft, U18 und unserer Kampfmannschaft zusammen. Derzeit werden ca. 50 Kinder im Nachwuchs betreut. Trainer UEFA-B Lizenz Wir gratulieren unserer Nachwuchstrainerin Jessica Raffl zur erfolgreich abgeschlossenen UEFA-B-Lizenz Prüfung und wünschen ihr auf ihrem weiteren Trainerweg viel Erfolg. Ausflug Stuttgart Dieses Jahr fand nach langer Zeit wieder ein Vereinsausflug des FC Übersaxens statt. Die Reise ging am 6. Dezember nach Stuttgart, wo wir das Match Vfb Stuttgart gegen Werder Bremen besuchten. Am nächsten Tag erkundeten wir die Stuttgarter Innenstadt und ließen den Tag beim Christkindlemarkt ausklingen. Krömlemarkt Als letzter Höhepunkt in diesem Jahr, waren wir beim Krömlemarkt mit einem Stand vertreten, wo die legendären AltherrenKeksle, Glühmost und Maroni angeboten wurden.

Gemeinde Info

Seite 17


Obst und Gartenbauverein Heuer begann das Obst und Gartenbaujahr am 13.03.2015 mit der 82. Jahreshauptversammlung im Gasthof Krone. Der Obmann Heribert Breuss durfte 37 Mitglieder begrüßen. Der LWS-Lehrer Herr DI Konrad Nenning hält als „Bodenexperte“ einen interessanten Vortrag über die Situation "Boden" in der Welt und insbesondere im Garten. Auch wurden unsere Mitglieder Frau Beatrix Breuß und Herr Günther Breuß für ihre jahrelange Tätigkeit im Verein geehrt. Für dieses Jahr organisierte Obmann Heribert Breuss am 27.03.2015 wieder einen Rosenschnittkurs mit Rudi Waibel. 11 Teilnehmer folgten den interessanten Informationen des Referenten und seinen reichhaltigen Erfahrungen. Trotz sehr wechselhaftem Wetter konnte die gelungene Veranstaltung durchgeführt werden. Am 28.03.2015 fand nach einem Jahr Pause der Baumschnittkurs mit Lothar Lins statt. Bei schönem Wetter trafen sich die Teilnehmer beim Dorfplatz um die Baumpflege zu lernen. Ausführlich erklärt Lothar Lins die Ziele des Baumschnittes. So konnten die Teilnehmer einige wichtige und praktische Vorgänge zur Baumpflege lernen. Heuer wurden für das Schulprojekt neue Ideen umgesetzt. Mit dem Sähen von Kürbiskernen haben die Kinder im Kindergarten ihr Gartenjahr begonnen. Für spätere Schulprojekte wurde versuchsweise Riebelmais in Leneles Garten angebaut. Mit dem Beerenschnittkurs am 21.08.2015 fand das Kursprogramm des OGV Übersaxen den Abschluss. 11 Interessenten folgten Gärtner Helmut Hosp seinen Ausführungen. Sehr kompetent beantwortete Herr Hosp viele Fragen rund um das Thema Beeren und schnitt in einigen Gärten die Beeren und Beerensträucher. Am Sonntag den 27.09.2015 nach dem Erntedankfest startetet um 13:00 Uhr der OGV Übersaxen den Vereinsausflug nach Lindau zur Dahlienschau. Wir durften 33 Teilnehmern begrüßen. Bei der Dahlienschau konnten 700 verschiedene Dahliensorten in ihrer wunderbaren Farbenvielfalt besichtigt werden. Nach der Besichtigung wurde Hunger und Durst im Braugasthof "Schöre" in Tettnang gestillt, wo wir anschließend nach einem Nachmittag mit wunderschönen, jedoch etwas kühlen Herbstwetter die Heimreise antraten. Am 01.10.2015 hat der OGV-Übersaxen mit dem Kindergarten Übersaxen die im Frühling von den Kindergartenkindern selbst gezogenen und gepflanzten Kürbisse geerntet. Ingrid und Günther Breuß haben sich wieder herzlich um die Kinder gekümmert. Auch durften Sie selbst gepressten Süßmost mit nach Hause nehmen. Schlussendlich war am Abend des 11.12.2015 die Preisverteilung des 37. Blumenschmuckwettbewerbes im Gasthaus Krone. 36 Häuser wurden von Gärtner Ing. Georg Hürlimann bewertet. Obmann Heribert Breuss bedankte sich für die schön geschmückten Häuser und Gärten. Der vorweihnachtliche Abend wurde vom "Nofler Dreigesang" begleitet und fand damit einen besinnlichen Abschluss zum Advent.

Seite 18

Gemeinde Info


Feuerwehr Das Jahr 2015 begann für die Feuerwehr Übersaxen traditionell mit der Jahreshauptversammlung, bei der auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2014 zurückgeblickt werden konnte. Im Zuge der Versammlung wurden die Kameraden Manuel Breuss, Josef Breuss und Andre Huber ins Probejahr in die Feuerwehr aufgenommen, unsere Kameradin Tanja Breuss wurde feierlich angelobt . Zu Beginn des Jahres 2015 durften wir unsere neue Einsatzbekleidung in Empfang nehmen. Durch die neue Einsatzbekleidung sind wir für bevorstehende Einsätze in Zukunft bestens ausgerüstet. Auch in diesem Jahr musste die Feuerwehr Übersaxen zu zahlreichen Einsätzen ausrücken: Kaminbrand, GH Rössle, Fahrzeugbergungen, Unwetter/Sturmschäden, umgestürzte Bäume, Ölspur, L73 Übersaxnerstraße, Blitzschlag/Kaminbrand (nachbarschaftliche Hilfeleistung) Um für diese Einsätze gerüstet zu sein, braucht es eine Menge Übung und Ausbildung. Hierfür wendeten wir, Übersaxner Feuerwehrmänner und -frauen, im heurigen Jahr ca. 6173 Stunden an Freizeit auf. Um ausbildungstechnisch immer auf dem neusten Stand zu sein wurden zahlreiche Übungen mit der gesamten Mannschaft aber auch mit einzelnen Gruppen durchgeführt. Als Höhepunkt der diesjährigen Aus – und Weiterbildung wurde eine spektakuläre Herbstabschlussübung durchgeführt. Bei dieser Übung wurde der Bevölkerung ein realer Zimmerbrand vorgeführt. Dabei konnte der Bevölkerung eindrucksvoll die Gefahr eines Zimmerbrandes aufgezeigt werden. Die Feuerwehr Kameraden konnte den Brand im Anschluss sehr schnell unter Kontrolle bringen und somit eine sehr gelungene Übung professionell abschließen. Die Wettkampfgruppe hat auch heuer wieder an zahlreichen Bewerben teilgenommen, bei denen beachtliche Leistungen erzielt werden konnten. Beim Landesfeuerwehrbewerb wurde ein 11. und ein 12. Rang erzielt. Herauszuheben ist auch der ausgezeichnete 4. Rang beim Nightcup in Nenzing. Die Altersgruppe konnte beim Nassleistungswettbewerb in Koblach den ausgezeichneten 3. Rang erreichen. Die Damengruppe des Löschkreises 44, mit unseren Kameradinnen Breuss Tanja und Steiner Hanna, konnten ihr Können mit beachtlichen Ergebnissen präsentieren. Verschiedene Aktivitäten der Feuerwehr im Jahr 2015: Wie in den vergangenen Jahren wurde wieder eine Blutspendeaktion durchgeführt. Das im Rahmen der Gemeinde veranstaltete Ferienprogramm für Kinder war wieder ein toller Erfolg. Die Kinder konnten die Aufgaben der Feuerwehr spielerisch kennenlernen. Im Herbst hatten die Kameraden der Feuerwehr Übersaxen die Möglichkeit das Kraftwerk Illspitz der Stadtwerke Feldkirch zu besichtigen. Dieses kameradschaftliche Event wurde mit einer Kegelpartie im GH Löwen in Nofels abgeschlossen. Zum Jahresabschluss wurde wieder das Feuerwehrhaus gereinigt und sämtliche Gerätschaften auf Vordermann gebracht.

Gemeinde Info

Seite 19


Wintersportverein Übersaxen Vereinsschikurs: Aufgrund von Schneemangel mussten wir den Schikurs in zwei Blöcken durchführen. Der erste Teil fand am zweiten und dritten Jänner und der zweite, mit anschließendem Abschlussrennen, am 24ten und 25ten Jänner statt. Insgesamt wurden am ersten Tag 31 Kinder durch das geschulte Auge der Schilehrer in Gruppen eingeteilt. Beim Abschlussrennen konnten dann alle Schiflöhe vor den Augen der Eltern, Verwandten und Trainern Konrad und Niklas ihr gelerntes und ihr Können zeigen. Schülervergleichskampf: Am 31. Januar führte der SV-Viktorsberg den alljährlichen Schülervergleichskampf der Berggemeinden Laterns, Fraxern, Viktorsberg und Übersaxen in Gapfohl durch. Mit ausgezeichneten Einzelergebnissen und einer geschlossen starken Mannschaftsleistung konnte der WSV Übersaxen ein weiteres Mal den 1. Rang in der Mannschaftswertung erringen. Zusätzlich konnte noch der 4., 7. und 10. Mannschaftsplatz erzielt werden.

Vereinsschikurs

Oberländer Meisterschaft: Am 08. März war der WSV mit insgesamt 22 Läufer/innen in Laterns am Start. Hier konnten wir mit Andre Huber, Samuel Franz, MaSchülervergleichskampf nuel Fujs und Günter Bärnthaler den ersten Platz belegen. Des Weiteren konnten neun Podestplätze und 12 Top Ten Ergebnisse eingefahren werden. Erfreulich ist sicher auch der 2te Rang von unserem Haudegen Felix Fritsch Schüler- und Vereinsrennen: Das Schüler- und Vereinsrennen wurde am 28. März wieder in Laterns durchgeführt. Insgesamt waren 58 Läufer/innen am Start. Schülermeister/in wurden Anna Lins und Samuel Franz. Vereinsmeister/in wurden in diesem Jahr Selina Vogt und Andre Huber. Die anschließende Preisverteilung fand im Gasthaus Krone in Oberländer Meisterschaft Übersaxen statt. Osterrock: Am Ostersonntag fand der traditionelle Osterrock im Dorfsaal statt. Die Band „Moose Crossing“ sorgte wieder für tolle Stimmung. Flurreinigung Bei der Flurreinigung am 25. April hat der Wintersportverein auch seinen Teil dazu beigetragen und ist mit dem Kader und einigen Mitgliedern vom Dorfplatz zum Schilift über die Piste zur Stieralpe und über die Gulmstraße wieder ins Dorf. Schüler– und Vereinsrennen

Seite 20

Gemeinde Info


Wintersportverein Übersaxen

SCO-Cup: Durch eine konstant gute Mannschaftsleistung konnte der WSV den SCO -Cup mit 6.424 Punkten für sich entscheiden. Der WSV war in Nofels sehr gut vertreten und der heiß begehrte Wanderpokal des Schiclubs Oberland wurde ausgiebig gefeiert. An dieser Stelle noch einmal Gratulation an alle Kaderläufer und an die Erfolgstrainer Konrad Scherrer und Niklas Vogt. Rollerbladekurs: Im Rahmen der Ferienfaxn veranstalteten wir wieder den Rollerbladekurs mit Jan.

SCOCup Siegerehrung

Vereinsausflug in Übersaxen: Beim diesjährigen Vereinsausflug nahmen rund 100 Mitglieder bei herbstlichem Wetter teil. Die Wanderroute führte von Schilift-Parkplatz über den neuen Weg, die Alpe Schwemme, die Alpe Wies, zu den Quellen, über den Rüthiweg zum Rainberg und dann zum Fußballplatz. Dort warteten Sigi Welte und Wolfgang Mitter bereits und verwöhnten die Mitglieder mit Gegrilltem. Theaterpremiere zugunsten der Kirchenrenovierung Am 30. Oktober veranstaltete der WSV zusammen mit der Theater Tour Nofels die Premiere des Theaterstückes „Im Knast ist (k)ein Zimmer frei“. Rund 150 Zuschauer beklatschten das Stück und die darstellerischen Rollerbladekurs Leistungen. Insgesamt wurden bei diesem Theaterabend € 1.400,für die Kirchenrenovierung erwirtschaftet. Jahreshauptversammlung: Obmann Matthias Rinderer konnte rund 40 Vereinsmitgliedern zur 69. JHV im Gröllerkopfstüble willkommen heißen. Aus den verschiedenen Berichten ging deutlich hervor, dass beim WSV ausgezeichnete Nachwuchsarbeit geleistet wird und der Verein auch finanziell auf sehr gesunden Beinen steht. Ehrungen: Gabi Duelli, Patricia Lins, Mathias und Frank Breuss für jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft. Obmann Matthias Rinderer bedankte sich mit schönen Präsenten bei den Jubilaren für die langjährige Vereinstreue.

Vereinsausflug

Am Ende der Jahreshauptversammlung zeigte Florian Kröll eine Präsentation des vergangenen Vereinsjahres und Konrad Scherrer sehenswerte Dias aus vergangenen Vereinsjahren.

Gemeinde Info

Seite 21


Musikverein Auch im Jahr 2015 können die Musikanten des Musikvereins Übersaxen wieder auf zahlreiche Höhepunkte und Veranstaltungen zurückblicken. Open Air Konzert der Jungmusikanten Als krönender Schulabschluss veranstalteten die Jungmusikanten des Musikverein Übersaxen am Freitag, 10. Juli 2015 ein Open Air Konzert auf dem Dorfplatz. Die Jugendkapelle unter der Leitung von Florian Kröll und Jugendreferentin Sabine Tschohl konnte die an diesem wunderbaren Sommerabend zahlreich erschienen Zuseher mit gehörfälligen und bekannten Melodien begeistern. Auch Jungmusikanten, die erst seit kurzem dabei sind, hatten an diesem Konzertabend die Gelegenheit ihr Können vor großem Publikum unter Beweis zu stellen. Oktoberfest Am Samstag den 3. Oktober 2015 ging wieder das schon traditionelle Oktoberfest in Übersaxen über die Bühne. Auch heuer löste das Oktoberfestwieder einen wahren Besucheransturm aus. Die „Fegerländer“ aus Kärnten brachten den Dorfsaal mit sensationellerBlas- und Unterhaltungsmusik zum brodeln. Bei der Oktoberfestparty im separaten Partyzelt auf dem Dorfplatz ging wieder voll die Post ab. Diplomierte Vereinsfunktionäre Obmann Mathias Welte und Kassier Emil Pfitscher haben das Führungskräfteseminar des Österreichisches Blasmusikverbandes Zyklus West+Nord 2014/2015 mit Erfolg Abgeschlossen. Die Diplome wurden ihnen im Festsaal der Gemeinde Flachau überreicht. Die musikalische Umrahmung übernahm Üsaxbrass. Vereinsausflug vom 16.-18.10.2015 Wohlverdient traten die Musikanten im Oktober in den Vereinsausflug. Unser Ziel – Klausen im Südtirol. Neben zahlreichen Unternehmungen wie die Weinprobe in Kurtatsch oder die Erdpyramiden konnten der Musikverein eine ausgelassene Zeit genießen. Herbstkonzert Am Samstag, den 28. November 2015 fand das traditionelle Herbstkonzert vom Musikverein Übersaxen statt. Ein bis auf den letzten Platz gefüllter Dorfsaal von Übersaxen bot für die Musiker die optimale Kulisse um zur jeweils persönlichen Hochform aufzulaufen. Die Jugendreferentin Sabine Tschohl durfte im Rahmen des Konzertes das Juniorabzeichen des Österreichischen Blasmusikverbandes an Christina Jenny, Daniel Nigsch, Elias Fritsch und Elias Scherrer, das Leistungsabzeichen in Bronze an Carina Lins, Julia Lins und Lena Pfitscher überreichen. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist wieder einmal Zeit all jenen, die den Musikverein Übersaxen im vergangenen Vereinsjahr in irgendeiner Form unterstützt haben, Danke zu sagen

Seite 22

Gemeinde Info


Volksschule Heuer besuchen 40 Schüler in drei Klassen unsere Volksschule. Sie werden von Otto Frick, Ruth Fritz, Margit Gächter, Juliana Lampeitl und Christl Vith unterrichtet. Die 5 Erstklässler werden auch in diesem Schuljahr von den Schülern der vierten Stufe begleitet. Die Paten leisten das ganze Schuljahr hindurch Hilfestellungen. Seit dem letzten Schuljahr arbeiten wir an der Schulentwicklung. Unsere zwei Schwerpunkte: Bewegte Schule: Ein Bewegungstrainer zeigte uns verschiedene neue Punkte und Möglichkeiten auf (Nutzung der Räume, neue Materialien, Bewegung und Sport im Wald, Verbesserung der motorischen Fähigkeiten…). Die Viertklässler zeigen jede Woche neue Übungen für Kurzturnen. Rennen statt Pennen: Viel Spaß hat allen Schülern die Teilnahme am Kindermarathon in Bregenz gemacht! Die erste Klasse erreichte sogar den 3.Rang und alle Kinder erhielten ein T-Shirt, tolle Preise, eine Medaille und Verpflegung. Hören-Sprechen-Miteinander Reden: Unsere Viertklässler haben zusammen mit Manfred Vogt einen Kurzfilm produziert, Bücher werden in der Klasse vorgestellt, kleine Vorträge gehalten, in der Öffentlichkeit am Mikrofon vorgetragen…. Ein Theatercoach arbeitet in diesem Schuljahr mit unseren Kindern. Die gute Zusammenarbeit aller Schüler, Lehrer und Eltern konnten wir unter anderem bei unseren Vorbereitungen für den Krömlemarkt feststellen: Gemeinsamer Bastelnachmittag, gemeinsames Keksebacken, beim Erarbeiten unseres Nussknacker-Schattenspiels, beim Verkaufen an unserem Stand….. Gemeinsam sind wir stark! Ein großes Dankeschön an alle!

Gemeinde Info

Seite 23


Agrargemeinschaft Derzeit zählt die Agrargemeinschaft 117 Mitglieder, erfreulicher Zuwachs von 5 Mitgliedern 50 Jahr Feier Ein Highlight war heuer sicher die 50 Jahr Feier unserer Agrar Übersaxen wo wir allen Besuchern die neuen Wegetafeln wie auch das neue Logo vorstellen durften. Musikalisch unterhielten uns der Musikverein Übersaxen und am Nachmittag die ÜSAXBRASS aus Übersaxen. Gefeiert wurde auf der Alpe Gulm wo uns der Viehzuchtverein Übersaxen mit Gegrilltem und Getränken verwöhnte. Flurnamen mit Beschriftung Zur 50 Jahr Feier wurde durch den Vorstand die Beschriftung der Gebiete mit den Flurnamen beschlossen und eine Flurnamenkarte erstellt. Die Flurnamenkarte kann im Agrarbüro abgeholt werden. Besichtigung Schotten Hof Im Sommer machte der Agrar Ausschuss mit den Ersatzmitgliedern einen Ausflug nach Lech. Dort konnten wir den Schotten Hof unter der Führung von Michael Manhart besichtigen. Am Anschluss machten wir noch einen Abstecher auf unsere Alpe Portla. Den Tag ließen wir im Rankweiler Hof bei einem Abendessen ausklingen . Schwendtage Alpe Portla Auch wurden heuer wieder zwei Schwendtage auf der Alpe Portla durchgeführt. Insgesamt nahmen 29 Personen aus Übersaxen (auch Nichtmitglieder) daran teil. Ein besonderer Dank an die Funkenzunft Übersaxen unter der Führung von Alexander Breuss für den Gratisschwendetag. Am zweiten Tag verwöhnten uns die Jägerschaft der Alpe Portla mit Gegrilltem und Getränken. Hier Allen ein herzliches Danke und hoffe das im nächsten Jahr wieder alle dabei sind. Holzschlägerungen Die größten Holzschlägerungen fanden im Buchwäldle (231 fm) wie auch im Herbst im Portla Wald (906 fm) statt. Die Bringung der Stämme erfolgte mittels Seilbahnen.

Seite 24

Gemeinde Info


Kirchenchor Der Kirchenchor zählt derzeit 22 Mitglieder. Im vergangenen Jahr hatten wir 37 Proben und sangen bei 15 kirchlichen Anlässen, dazu zählen diverse Feiertage wie Ostern, Pfingsten, Fronleichnam, Patrozinium, Allerheiligen, Weihnachten sowie Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen, Erstkommunion und Firmung. Für die diversen Anlässe stellte unsere Chorleiterin Margit Lins immer tolle und anspruchsvolle Programme zusammen. Pyjamaparty am Rosenmontag Am Rosenmontag, den 16. Februar 2015 öffneten wir für alle Pyjamatiger die Dorfbar. Wir sorgten gerne für das leibliche Wohl und bei bester Stimmung wurde im Schlafrock ins Faschingsfinale gefeiert. Chorausflug Am Sonntag, den 19. September 2015 trafen sich die Sängerinnen und Sänger des Chores sowie deren Partner zum Ausflug. Dieser führte uns nach Salzburg, wo wir eine interessante Stadtführung bekamen. Es folgten darauf schöne gesellige Stunden. Am nächsten Tag fuhren wir weiter ins Berchtesgadenerland zum Königsee. Die imposante Kulisse und das berühmte Echo des Königsee war wirklich eine Reise wert. Nach der tollen Bootsfahrt fuhren wir wieder heimwärts ins Ländle. Der Ausflug ist geprägt von schönen Erlebnissen und hat zur tollen Chorgemeinschaft sehr viel beigetragen. Cäciliensonntag Die Messe am Cäciliensonntag, den 22. November 2015, gestalteten wir auch dieses Jahr wieder. Wir sangen aus dem Deutschen Ordinarium von Karl Bernadin-Kropf und wurden dabei von dem Organisten Rainer Frick sowie einer Bläsergruppe des Musikverein Übersaxen begleitet. Im Anschluss an die Hl. Messe luden wir die Dorfbevölkerung herzlich zum Cäcilienhock in die Dorfbar ein. Wir haben mit kleinen Speisen, Getränken, Kuchen und Kaffee für das leibliche Wohl gesorgt. Es war ein netter Treffpunkt zum Lachen, Erzählen und Verweilen. Übichor Nach mehrjährigem Bestehen des Übichores, musste dieser in diesem Jahr leider in eine Pause gehen. Wir sind derzeit auf der Suche nach einer Leiterin/Leiter für den Übichor. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind bei uns jederzeit herzlich willkommen. Wir proben jeweils am Mittwoch von 20.00 bis 21.30 Uhr.

Gemeinde Info

Seite 25


Übersaxen vor 100 Jahren

alte Fotos

In den Sitzungen während des ersten Weltkrieges wurden immer wieder über Unterstützungsbeiträge an abgewanderte Personen aus dem Gemeindeverband beraten. Unter anderem an Frau Berta Fritsch geb. Ellensohn, Josef Fritsch in Sulz, Frau Adelheid Fritsch in Satteins, sowie um diverse Brennholz Zuteilungen. Vom Nutzholzerlös wurden Kriegsanleihen gezeichnet. Im Gemeindearchiv befindet sich eine Kriegschronik, in der alle Kriegsteilnehmer mit deren Kriegserlebnissen aufgelistet sind. Überraschend viele Übersaxner Männer mussten an die Front und viele davon sind nicht mehr lebend nach Hause gekommen. Unser Kriegerdenkmal bei der Kirche ist stummer Zeuge. Auch musste eine Kirchenglocke abgegeben werden um daraus Kriegsgerät zu machen. Ansonsten sind die Protokolle sehr spärlich. Es konnte nichts gemacht werden. Es war ja überhaupt kein Geld für die Gemeinde vorhanden um irgend etwas zu investieren.

Übersaxen vor 50 Jahren

alte Fotos

Vor 50 Jahren war in unserer Gemeinde eine Großbaustelle. Die Gemeindevertretung hatte beschlossen, das vor dem 2. Weltkrieg gebaute Schulgebäude abzureißen und an deren Stelle ein neues, modernes Schulgebäude zu errichten. Kurios: In dem Monat als die alte Schule abgebrochen wurde, musste auch die letzte Rate des Darlehens für die alte Schule bezahlt werden. Genaueres über den damaligen Schulbau wird im nächsten Jahresbericht erwähnt

Seite 26

Gemeinde Info


Übersaxen vor 50 Jahren

alte Fotos

Vor 50 Jahren wurde auch unser Schilift gebaut und in Betrieb genommen. Eine Gesellschaft wurde gegründet, die die Errichtung und den Betrieb des Schilift Gröllerkopf organisiert hat. 100 „Anteilsscheine“ konnte man erwerben. Anscheinend waren diese in kurzer Zeit überzeichnet. Der Schilift soll ja Gewinne erwirtschaften und die zu erwartende Dividende wurde als sehr hoch eingeschätzt. In den ersten Jahren wurden die Erwartungen voll erfüllt. Scherrer Edwin und Nigsch Liebreich waren die Schiliftbediensteten. Aufgrund schlechter Winter wurde der Betrieb von der Gesellschaft zwar aufrecht erhalten, Gewinne konnte man jedoch keine Schreiben. In den 90iger Jahren wurden relativ hohe Verluste gemacht. Die Gesellschafter überlegten den Betrieb einzustellen. Scherrer Eugen, der Schipionier von Übersaxen, ist damals viel gelaufen und hat es mit viel Überzeugungsarbeit geschafft, dass die Gemeinde den Lift übernimmt. Für einen symbolischen Schilling (+ aushaftende Schulden in Höhe von ca. S 200.000,— = € 15.000,—) hat die Gemeinde den Schilift 1998 übernommen. Seit dieser Zeit betreibt die Gemeinde unseren Lift. Die Kosten für die Gemeinde liegen in einem erträglichen Rahmen. Der durchschnittliche Abgang pro Jahr beträgt € 5.500,— und ist vergleichbar mit den jährlichen Kosten für unseren Sportplatz. Das ist es der Gemeinde wert. Es ist ja wirklich wichtig, dass wir und auch unsere Kinder dem Wintersport in Übersaxen fröhnen können. Hier möchte ich mich beim Betriebsleiter Martin Breuß und Daniel Tschann bedanken, die seit vielen Jahren unseren Lift betreuen und darauf schauen, dass alles reibungslos läuft. Zizer Lothar hatte viele Jahre den Bügeldienst inne und hat seine Aufgabe immer bestens gemacht. Derzeit suchen wir noch eine Person die den Bügeldienst übernehmen könnte. Bitte melden. Bedanken möchte ich mich aber auch bei der Fam. Jurovic, die das Restaurant Gröllerkopfstüble bestens führen und unsere Gäste gut bewirten und bekochen. Nicht zuletzt ist es ihr Verdienst, dass der Nachtschilauf mit der Käsknöpflepartie so gut läuft.

Gemeinde Info

Seite 27


Hier noch eine Geschichte zum Nachdenken:

Vor einiger Zeit hat ein Mann seine fünf Jahre alte Tochter für das vergeuden einer Rolle von kostspieligem Goldgeschenkpapier bestraft. Geld war knapp und er wurde wütend, als das Kind das ganze Goldpapier verbraucht hat, um eine Schachtel zu verzieren, die sie unter den Weihnachtsbaum legte. Dennoch brachte das kleine Mädchen am folgenden Morgen die Geschenkschachtel ihrem Vater und sagte: „Das ist für dich, Papa.“ Der Vater war verlegen, weil er am Vortag so überreagiert hatte. Er öffnete die Geschenkschachtel und wurde wieder sehr zornig, als er sah, dass sie leer war. Wütend sagte er zu ihr: „Weißt du nicht, junge Dame, dass wenn man jemand ein Geschenk gibt, auch etwas in der Verpackung sein soll?“ Das kleine Mädchen betrachtete ihn mit Tränen in den Augen und sagte: „Papa, sie ist nicht leer, ich habe so viele Küsse hineingegeben, bis sie ganz voll war.“ Der Vater war zerknirscht. Er fiel auf seine Knie und legte seine Arme um sein kleines Mädchen und bat sie, ihm seinen unnötigen Zorn zu verzeihen. Nur kurze Zeit später starb das kleine Mädchen bei einem Unfall. Nach dem Tod seines kleinen Mädchens behielt der Vater sein ganzes Leben lang die Goldschachtel neben seinem Bett. Immer wenn er durch schwierige Probleme entmutigt wurde, öffnete er die Goldschachtel und stellte sich vor, einen Kuss von seinem Mädchen herauszunehmen und erinnerte sich dabei an die Liebe des Kindes, die es dort hineingegeben hatte. Jeder von uns hat so eine goldene Schachtel, die gefüllt ist mit unbedingter Liebe und Küssen von unseren Kindern, von Familie und Freunden. Das ist der kostbarste Besitz, den man haben kann.

Impressum: Übersaxner Gemeinde-Info Gemeindeamt Übersaxen Dorfstraße 2, 6834 Übersaxen Email: gemeinde@uebersaxen.at Für den Inhalt verantwortlich: Gemeindebeiträge: Bgm. Rainer Duelli Vereinsbeiträge: jeweilige Obfrau/Obmann

Gemeinde Info

Profile for Gemeinde Übersaxen

Jahresinfo 2015  

Jahresinfo 2015  

Advertisement