Page 1

Zugestellt durch Post.at | Amtliche Mitteilung

HEFT 04 | 2017

28. APRIL 2017

TARRENZER DORFZEITUNG

Palmsonntag in Tarrenz Voller Stolz wurden die Palmzweige und Palmlatten zur Kirche gebracht, das Aufstellen der längsten ist schon einmal gutgegangen. Jetzt wurde das Maßband ausgerollt ...

JAHRGANG 20

NR. 226

VERMISCHTES Stierers Lois Sweetsticks Buch des Monats Habichtskrieg Tobias Pamer ´s Chaos-Eck

2 2 3 3 3

AUS DER GEMEINDE Erfolgreicher Dorfputz Palmlatten 2017

4 5

PFARRE TARRENZ Gottesdienstordnung Restaurierung Kapelle Strad Autowaschaktion Firmlinge Erstkommunionskinder

6 7 7 7

Runderneuertes La Luna

8

JUNGES TARRENZ VS Tarrenz Aktivitäten 8 Jungbürgerfeier 9 Aus dem Kindergarten 10 Ostern im Schneggahaisle 11 SPORT Tennisclub Vorschau Schützengilde Hechenblaickner Turnier FC Tarrenz Heimspiele Damenfußball

12 12 13 13 13

DIE GEMEINDE INFORMIERT Bauplätze Rotanger 14 Lärmbelästigung 14 Entsorgung Hundekot 14 Schwimmbadbefreiung 14 Sicher im Internet 15 Stelle Kinderkrippe 15 Agrarfoliensammlung 15 Verkaufe & Suche 15 Helfende Hände Spenden 15 Elektronische Zustellung 16 Gemeinderatsitzung 17

ch

ri Be nd

tu

18 18

TERMINE Eröffnung Knappenwelt Frühjahrskonzert Fahrt Vinzenzstube Pensionistenverband Tòrràz friagàr und haint

19 20 22 22 23

Unsere Sponsoren 24 Zwiderwurz 24 Wochenend-Dienste Ärzte 24

ion en ab

Foto: örg

ess pr

Im

VEREINS-NACHRICHTEN Lawinen- und Suchhund Nachruf Josef Strele

e5

it Se www.tarrenz.at


SEITE 2

04

2017

Sweetsticks Foto: Arlberg Photography

Stierers Lois

VERMISCHTES

Torrez stöhnt unterm Verkehrsmoloch – der Tschirgant bräuchte dringend a Loch! Am Wolcheboch da kriegn´s iatz uans, obr lei a winzig kluans!

Herausgeber, Medieninhaber und Verleger Gemeinde Tarrenz Redaktion Jürgen Kiechl [örg] Roland Flür [mac] Beda Widmer [beda] Mike Baumann [bau] Richard Flür [richo] Iris Rataitz-Kiechl [i.ra-kie] Julia Schönnach [loju] Martina Kuen [maku] Freie Mitarbeiter Elke Kirschner [elke] Michaela WuzellaBerghammer [mi] Kurt Lung [LuKu] Christoph Immler [ci] Tobias Doblander [tobi]

Um Sarahs Haarschneiderei etwas zu entlasten, berichten wir in dieser Ausgabe, was es mit dem Skifahrer und dem „BÄÄM“-Schild am Dorfplatz beim alten Friseurgeschäft auf sich hat. Auf dem großen Poster findet man auch den Schriftzug „Sweetsticks“, dahinter verbergen sich die Tarrenzerin Sandra Berghammer und der Berliner Julian Lösche, die zusammen 2013 das Unternehmen Sweetsticks gegründet haben. Der Sitz der Firma liegt zwar in Berlin, aber gearbeitet wird überall, wo sich ein Inter-

net- und Stromzugang für den Laptop finden lässt. Verkauft werden Ski- und Wanderstöcke in auffälligem Design, der sogenannte „Bestseller“ ist der sportliche Aluminiumstock in Holzoptik. Die Produkte werden online und in über 70 Sportgeschäften verkauft. Hinzu kommen auch noch große Kunden wie FTI Cruises, BMW

Foto: Sweetsticks

Impressum

Julian Lösche und Sandra Berghammer

Layout Philipp Perktold Anzeigenannahme Gemeindeamt Tarrenz Tel. 63352, Fax 63352-75 E-Mail: gemeinde@tarrenz.tirol.gv.at hittehatte@gmx.at Redaktionsschluss nächste Ausgabe Freitag, 19. Mai, 20:00 Uhr Die nächste Ausgabe erscheint am Freitag, 26. Mai

www.tarrenz.at

Wanderstöcke samt Stocknägel

Interessiert? Schaut rein unter www.sweetsticks.eu

oder Saalbach Hinterglemm. Neben den Sportgeräten möchten wir die fast vergessenen Stocknägel wieder aufleben lassen, nur gehämmert wird nicht mehr, sondern geklebt! Aber das ist eine andere Geschichte ... zu diesem Thema gibt es ausführliche Infos auf www.sweetsticks. eu oder direkt im Kappenzipfl. [Sandra Berghammer]


04

2017

Tobias Pamer: „Habichtskrieg“ das Buch ist im Handel! „Blutballaden“ war 2015 sein Erstlingswerk, nun folgt die Fortsetzung: „Zwei Jahre Arbeit – so ca. sind darin vereint“, so der Autor, der nun das fertige Druckwerk präsentierte.

Maja Lund

Die Geschichte der Bienen

Die Pinnwand ist noch immer voll von „Spickzetteln“, die seine Gedanken unmittelbar nach deren Entstehen festhielten, bevor sie sich wieder verflüchtigten. Wie ein Puzzle ergab sich der Inhalt, sprang von hinten nach vor und wieder zurück, fügte Teile ein, schrieb sie um oder verwarf sie. Der Frustration ob der verlorenen Zeit folgt rasch die Erleichterung und Zufriedenheit mit dem neu Entstandenen.

rlag

Warum er Bücher just zu diesem Thema schreibt? Die Sensibilisierung für diesen Teil der Geschichte, zwar gesichtet von Interessierten vor ihm, jedoch auch uneditiert, d.h. unbehandelt, nicht ausgewertet, übersetzt in unsere Sprache (z.B. ein Kriegsbericht Ulrichs von Starkenberg an Friedl mit der leeren Tasche über den Krieg in Böhmen gegen die Hussiten aus dem Jahre 1421). Es wundert Foto: örg

Foto: btb Ve

Die Geschichte von drei Familien, die in den Jahren 1852, 2007 und 2098 leben, sind geprägt und verbunden durch das Leben mit Bienen. Die erste Geschichte erzählt vom englischen Forscher, Biologen und Samenhändler Williams, der mit der Idee eines neuartigen Bienenstocks die Imker aller Welt aufhorchen lässt. In Ohio, USA kämpft der Imker George in der zweiten Geschichte um den Erhalt seiner Existenz. Denn seine Bienen verschwinden plötzlich. Und schließlich ist China im Jahr 2098 der dritte Schauplatz, der die Welt ohne Bienen aus der Sicht der Arbeiterin Tao erzählt. Ein wirklich berührender Roman, der zum Nachdenken anregt. Eine norwegische Zeitung bringt es auf den Punkt: „Dieser Roman wird Ihnen noch lange im Kopf herum[elke] summen.“

SEITE 3

VERMISCHTES

ihn nicht, dass von den Starkenbergern in der Bevölkerung nur wenige etwas oberflächlich wissen. Umso mehr ist es dem Studenten der Geschichte ein Anliegen, Licht in diese Zeit zu bringen. Klappentext: „1407 a.d. – die Appenzeller wurden besiegt. Doch neuer Sturm zieht herauf. Konrad von Gebratstein strebt nach Macht. Davon angetrieben, schließt er ein Bündnis mit dem gefürchteten Heinrich von Rottenburg. Dieser verfolgt jedoch eigene Pläne. Als in Wien eine Versammlung stattfindet, kommt es zum Verrat.“ Das Buch „Habichtskrieg“ ist im Fachhandel oder bei Amazon oder bei Tobi Pamer selbst um Euro 16,90 erhältlich. Tipp: Lesung in der Galerie Hörmann in Imst, 19. Mai 2017, 19:30 Uhr [örg]

´s Chaos-Eck

Vernetztes (Un-)Glück Die Illustrierte vor Augen, das Geld in der Hand, aber leider trotzdem unerreichbar, da Computerabsturz an der Kassa. Der Zug abfahrbereit am Bahnhof, freudige Urlaubserwartung am Perron, aber leider: EDV-Problem, daher keine Abfahrt. Fertig eingecheckt, der Flieger startklar am Rollfeld, aber leider kein Start – Computerprobleme! Da braucht es noch gar keine Bombendrohungen, Unwetter oder Erdbeben, es genügt schon ein kleiner Kabelbrand, eine knabbernde Maus in der CPU oder ein Hacker! Wir sind der elektronischen Abwicklung der gesamten Lebensvorgänge auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Selbst in einem Hotel kann es passieren, dass Sie in Ihr Zimmer nicht mehr hinein können, weil ein Hacker den Code geknackt hat und nur gegen Bezahlung einer hohen Summe wieder freigibt. So fein alles ist, wenns funktioniert, so frustrierend ist es, wenn nicht! Ärgerlich auch, wenn sich die Autofenster nicht mehr öffnen lassen, ebensowenig wie das Garagentor. Aber gibt es noch Autos mit „analoger“ Fensteröffnungsmöglichkeit? Es empfiehlt sich, „analoge“ Alternativen zu besorgen, die uns unabhängig machen von Smartphones, Dutzenden von Karten und Codes und den „Großen Bruder“ alt aussehen lassen! Übrigens: Nur die Gedanken sind (noch) frei und nur das Bargeld ist (noch) anonym. [beda]

www.tarrenz.at


SEITE 4

AUS DER GEMEINDE

04

2017

Fotos: Gemeinde Tarrenz, Matthias Stricker, Volksschule Tarrenz

Erfolgreicher Dorfputz 2017

Bereits am Freitag beteiligten sich an die 130 Volksschüler am Frühjahrsputz. Vielen Dank der Direktorin Mag. Silvia Klinger-Romen und den teilnehmenden Lehrpersonen sowie Eltern und Helfern. Mehr als 100 Helferinnen und Helfer versammelten sich dann am Samstag, den 8. April, vor dem Tarrenzer Gemeindeamt zum gemeinsamen Müllsammeln im Gemeindegebiet. Nach der Einteilung starteten die Vereine los, um die Straßen,

Plätze, Bachläufe, Böschungen und Wanderwege im Gemeindegebiet von unsachgemäß entsorgtem Unrat zu säubern. Ausgerüstet mit Müllsäcken und Müllzangen wurde sämtlicher Müll, der unbedacht oder zum Teil auch einfach fahrlässig wegeschmissen wurde, gesammelt. Koordiniert wurde die Aktion durch die Bauhofmitarbeiter rund um Abfallberater Gerhard Tangl, die gemeinsam mit den Helferinnen und Helfern über 700 kg Müll sammeln konnten.

Dies sind zwar um ca. 300 kg weniger als letztes Jahr, zeigt jedoch, dass die kontinuierlichen Aufräummaßnahmen und die Bewusstseinsbildung rund um das Thema Abfall fruchten. Am meisten Müll sammelte das Team der Vereine Jungbauern/ Landjugend Tarrenz und der Krippenverein Tarrenz mit fast 100 kg. Bürgermeister Rudolf Köll lud im Anschluss alle fleißigen Helfer zur Jause im Recyclinghof. Für das leibliche Wohl hier sorgten Gaby Wastian, Waltraud Pohl, Karin Sager und Martina Kuen.

Ein herzliches Vergelt’s Gott an die vielen freiwilligen Sammler und Helfer und natürlich an unsere Sponsoren ... Martin Steiner, Brauerei Starkenberg, Klaus Kiechl, Würth Hochenburger Florian Plank, Würth Group Handels GesmbH [maku]


Fotos: รถrg

04

2017

SEITE 5

AUS DER GEMEINDE

Ein Palmsonntag aus dem Bilderbuch Ein buntes Bild bei perfektem Wetter bot sich heuer vom Trujekreuz bis zur Pfarrkirche. Der Segen des Pfarrers erreichte ob der Schwungweite des geweihten Wassers jeden, der dabei war. Die Aufregung der Burschen (und Papas ...) war groรŸ: Wird sie halten? Und wie! Perfekt wurden die langen Latten fixiert und mit Manneskraft gegen den Himmel gebracht!

Brenjur Latte: 21,94 m Andre & Matteo Lisovski Samuel Rauch Mike Tschallener Malik Federspiel Rotanger Latte: 18,53 m Fabio & Elias Deutschmann Tobias Ruetz Tobias Greil Tobias Neururer

Einzellatten Klaus Tangl: 6,60 m David Reich: 6,41 m Dominic Greuter, Moritz Witsch: 6,30 m Laurin Walch: 5,50 m [รถrg]

www.tarrenz.at www.tarrenz


PFARRE TARRENZ

SEITE 6

04

2017

Gottesdienstordnung Mai 2017 Mo. 1.5.

Das ewige Licht brennt in dieser Woche im Gedenken an die Verstorbene der Familie Pohl und Doblander; Josef Großkopf und Anna Unsinn;

Di. 2.5.

Hl. Athanasius 18:30 Uhr

Rosenkranz um geistliche Berufe und Beichtgelegenheit

19:00 Uhr

Heilige Messe für Josef und Josefine Doblander und Christl Reich; Klara und Julie Baumann und Geschwister; für die armen Seelen; Anton Fringer

Mi. 3.5.

Do. 11.5.

Do. 4.5.

Maiandacht Hl. Florian und hl. Märtyrer von Lorch

19:00 Uhr

Heilige Messe in Obtarrenz für Gerhard Köll und Eltern Lung und Köll; Antonia und Heinrich Flür; Anna Schwarz; Albert Greuter und Helene Reischauer;

20:00 Uhr Pfarrgemeinderat Sitzung Fr. 5.5.

Sa. 6.5.

Maiandacht

19:00 Uhr

Heilige Messe in Strad für verst. Eltern Schnall und Santer; zu Ehren des Hl. Antonius; für die armen Seelen; Rudl Donnemiller; Gedenktag Unserer Lieben Frau von Fatima, 100. Jahrestag

15:00 Uhr

Trauung von Bianca Tiefenbrunner und Holger Schauer

17:30 Uhr

Rosenkranz

18:00 Uhr

Vorabendmesse für Simon Schnegg Jm. Gerhard Schiller und Verstorbene der Fam. Köll; Waltraud Happacher und Ang.; Hermann und Irma Kropf und Ang.; Paul, Franz und Werner Flür; Johannes Richter 1. Jt.; Caritas Kirchensammlung 5. Sonntag in der Osterzeit

10:00 Uhr

Sinnesbrunnwallfahrt – Treffpunkt Kappakreuz Monatlicher Gebetstag um geistliche Berufe

9:00 – 11:30 Uhr

Autowäscheaktion beim Autohaus Krißmer mit den Firmlingen für ein soziales Hilfsprojekt

17:30 Uhr

Rosenkranz

18:00 Uhr

Vorabendmesse für Adelheid Tiefenbrunner; Martha Huber; für die armen Seelen; Sammlung für das Priesterseminar

So. 7.5.

4. Sonntag in der Osterzeit 8:00 Uhr

Heilig-Kreuz-Prozession und Bachsegen; Heilige Messe für Ehrenreich Huber und Aloisia Huber und Ang.; Alois und Anna Schlapp; Anton Auderer; Werner Flür und Eltern, Martha Wacker und Eltern Stigger Harald; Sammlung für das Priesterseminar

18:30 Uhr

Rosenkranz um geistliche Berufe und Beichtgelegenheit

19:00 Uhr

Heilig Messe für Sieglinde, Wolfgang, Hermann, Karl und Maria Köll; Josef Ganal 10. Jt.; für die armen Seelen;

Mi. 10.5.

Hl. Damian de Veuster 14:00 Uhr

www.tarrenz.at

Beichtgelegenheit im Widum

Heilige Messe für Hilda, Silvia und Klaus Sailer; Othmar Ruetz, Ehrenreich und Aloisia Huber und Ang.; Rosa, Alois, Franz und Norbert Baumann; Caritas Kirchensammlung Das ewige Licht brennt in dieser Woche im Gedenken an Johanna und Josef Reich; Franz Neururer

Di. 16.5.

Mi. 17.5.

Hl. Johannes Nepomuk 18:30 Uhr

Rosenkranz um geistliche Berufe und Beichtgelegenheit

19:00 Uhr

Heilige Messe für Reinhold Juen; Alfred Tangl; Maria und Hugo Happacher; Gertrud Nothdurfter

19:00 Uhr

Maiandacht

Do. 18.5.

Hl. Johannes I. 19:00 Uhr

Sa. 20.5.

Das ewige Licht brennt in dieser Woche im Gedenken an die armen Seelen; Verstorbene der Familie Ott; Di. 9.5.

19:00 Uhr

So. 14.5.

Herz-Jesu-Freitag, Hl. Godehard 18:30 Uhr

Hl. Messe im Pfarrheim (sozialer Arbeitskreis)

Sa. 13.5.

Hl. Philippus und Hl. Jakobus; 19:00 Uhr

14:30 Uhr

Heilige Messe in Dollinger für die armen Seelen Hl. Bernhardin von Siena

17:30 Uhr

Rosenkranz

18:00 Uhr

Vorabendmesse für Hermann Agerer 30. Jt. und Ang.; Alois und Anna Egger und Ernst Kiechl; Robert Happacher; Josef Flür und Rosa und August Fink;

So. 21.5.

6. Sonntag in der Osterzeit 10:00 Uhr

Heilige Messe für Anton Auderer 1. Jt.; Claudia Neuner, Johanna und Rudolf Singer; Rosa und Robert Kropf; für die armen Seelen Das ewige Licht brennt in dieser Woche im Gedenken an Fam. Raggl; Fam. Krabacher;


Mo. 22.5.

Di. 23.5.

2017

SEITE 7

Hl. Rita von Cascia 18:00 Uhr

1. Bitttag; Bittgang nach Obtarrenz, Bittmesse für Alois Tiefenbrunner; Klara und Rudolf Köll und Mathilde und Johanna Partoll;

18:00 Uhr

2. Bitttag; Bittgang durch das Dorf und anschließend Bittmesse für die armen Seelen; zu Ehren d. Hl. Michael; Albina und Josef Monz; Maria Krabacher und Ang. und Alfons Tiefenbrunner;

Mi. 24.5. 18:00 Uhr

3. Bitttag; Bittgang nach Strad

Do. 25.5.

Christi Himmelfahrt 10:00 Uhr

Sa. 27.5.

So. 28.5.

PFARRE TARRENZ

Foto: Gemeinde Tarrenz

04

Heilige Messe für Alois Doblander und Großeltern; Hermann Sterzinger und Katharina Kuster; Adele Bartosch; Alfred Flür; Beginn der Pfingsnovene Hl. Augustinus von Canterbury

10:30 Uhr

Firmung mit Abt German Erd

9:30 Uhr

Florianifeier im Pavillon mit Fahrzeugweihe – Heilige Messe für Martha Huber; für die armen Seelen; Hermann und Paula Doblander; Hermann und Anna Reich und Ang.;

Restaurierung der Kapelle in Strad Liebe Strader und Straderinnen, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, wird die Kapelle in Strad renoviert. Letzten Herbst konnte das Dach neu gedeckt werden und jetzt im Frühling werden weitere Schritte wie Ausbesserungsarbeiten an der Fassade und am Turm folgen. Dies wird

natürlich einiges an Geld verschlingen und daher kommen wir mit der Bitte an euch, dies finanziell mitzutragen. Helma Prantl, unsere Mesnerin, wird in den nächsten Tagen von Haus zu Haus gehen und euch um eine Spende bitten. Vielen Dank für euren Beitrag.

Di. 30.5.

Mi. 31.5.

Foto: Alexandra Winkler

Das ewige Licht brennt in dieser Woche im Gedenken an die Verst. der Fam. Gamper und Haselwanter; Willi Walser; Sel. Otto Neururer 18:30 Uhr

Rosenkranz um geistliche Berufe und Beichtgelegenheit

19:00 Uhr

Heilige Messe für Hildegard Zobl geb. Happacher und Ang.; für die armen Seelen; Fam. Verst. der Familie Köll, Deutschmann und Stieger;

19:00 Uhr

Maiandacht

Autowaschaktion mit den Firmlingen

Am 6. Mai von 9:00 bis 11:30 Uhr werden die Firmlinge beim Autohaus Krißmer eine Autowaschaktion zu gunsten eines sozialen Hilfswerkes in Moldavien (Concordia) durchführen.

Die Namen der Firmlinge die sich auf die Firmung, am 27. Mai 2017 vorbereiten sind: Samuel Gabl, Mathias Lang, Carl Hochstöger, Fabian Deutschmann, Dominik Schöpf, Julian Grüner, Tobias Friedrich, Julian Seelos, Fabian Tiefenbrunner, Johannes Prantl, Markus Venier, Katharina Winkler, Stefanie Jäger, Lorena Seelos, Verena Köll, Hannah Plattner, Lara Schiechtl

2a

Katharina, Milena, Celina, Emely, Niclas, Leo, Michelle, Julia, Benjamin, Yvonne

2b

Fotos: Volksschule Tarrenz

Wir Erstkommunionskinder

Tiara, Leon, Melissa, Jonas, Laura, Paul, Anika, Malik, Moritz, Andreas, Patrik, Louis

www.tarrenz.at


SEITE 8

04

2017

Foto: Volksschule Tarrenz

JUNGES TARRENZ

Der Frühling bringt viele Aktivitäten Vor den Osterfeiern waren alle Klassen der Volksschule beim Dorfputz unterwegs. Nach der vielen Arbeit schmeckten die Würstel dann besonders gut. Wir bedanken uns bei den Betreuerinnen und der Gemeinde. Diese Woche hatte die 2a-Klasse Besuch vom Imker. Es gab viele Informationen über Bienen und die Arbeit des Imkers. Alles hautnah, zum Angreifen und Ausprobieren. Toll!

Die „Jungen“ unterhielten sich prächtig, das Bier mit eigenem Jungbürgeretikett hat Sammlerstatus. Tolle Stimmen in der Kirche: Sarah Kirschner, Carina Lisovska, Stefanie Lanbach

Runderneuertes La Luna 2

Auf eine mittlerweile mehr als zweijährige Erfolgsgeschichte können Ali Aydin und sein Team in Tarrenz zurückblicken. „Damit bin ich wohl das längstdienende Kebab- und Pizzaria-Restaurant im Ort“, meint der selbsternannte „ausgezeichnete Tarreter Tirg“ Ali und grinst. Und in den letzen Monaten wurde zudem kräftig investiert. Nach der Erweiterung der „Hauptfiliale“ in Imst wurde nun auch der Standort in Tarrenz komplett runderneuert. Natürlich kamen bei der Neugestaltung Tarrenzer Betriebe zum Zug. www.tarrenz.at

Das Ergebnis: mehr Sitzmöglichkeiten auf der Terrasse, modernes Inventar und eine neue Bar. Nichts geändert hat sich hingegen auf der umfangreichen Speisekarte – wozu auch? [pp]

Die politische Vertretung der Gemeinde „bewachte“ den Ausgang ...

La Luna Hunger-Nummer

Tel. 0664 6376 912

Im vergnüglichen Teil wurden allerhand Bilder mit der eigens angemieteten FOTOBOX geschossen.


2017

Danke! Der Jugendausschuss mit Laura Larcher, Stefan Forti und Lukas Juen organisierte diese Jungbürgerfeuer

SEITE 9

JUNGES TARRENZ

Foto: i.ra-kie

04

Jungbürgerfeier 2017 Am Samstag, den 22. April, lud die Gemeinde die Jahrgänge 1996, 1997 und 1998 zur Jungbürgerfeier. Ein von den Jungbürgern gestalteter Gottesdienst ging der eigentlichen Feier beim „Mauschl“ voraus. Nach kurzem „Warm-up“ (mit eigens etikettiertem Starkenberger Jungbürger-Bier) und kulinarischer Stärkung begrüßte Hauptorganisator Lukas Juen vom Jugendausschuss die Anwesenden und gab einen kurzen Überblick über das Programm. Bürgermeister ÖR Rudolf Köll und Nationalratsabgeordnete Dipl.-Kffr. (FH) Elisabeth Pfurtscheller beschlossen den offiziellen Teil der Jungbürgerfeier mit wohlwollenden Worten an die jungen Erwachsenen und mit der traditionellen Übergabe der Jungbürgerbücher.

möglich eine Nahaufnahme, welche irgendwo innerhalb der Gemeinde gemacht worden war, zu erkennen. Ehrenzeichenträger Franz Deutschmann hielt sich wacker gegen Jungbürger Jürgen Fröhlich, musste sich aber knapp geschlagen geben. Der Ausgang des Schätzspiels stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest – so viel konnte die HitteHatte jedoch in Erfahrung bringen: Es ging um die Anzahl der gemeldeten Lieblings-Vierbeiner – sprich: Hunde – in Tarrenz. Als letzter, aber sicher längster Programmpunkt sorgten die „Normalverbraucher“ danach für passenden Sound und die richtige Partystimmung. [i.ra-kie]

Manuela und Vbgm. Stefan Rueland

Um diesen denkwürdigen Moment gebührend festzuhalten, schoss die eigens für diesen Abend organisierte „Foto-Box“ witzige Jungbürger-Selfies, die wie bei einer Polaroid-Kamera auch sofort mitgenommen werden konnten. Des Weiteren hatte das Team rund um Lukas Juen ein Ratespiel sowie ein Schätzspiel vorbereitet. Bei Ersterem galt es, so schnell wie

Ehrenzeichen gegen Greenhorn beim Tarrenz-Quiz ... Can Duman freut sich über sein Jungbürgerbuch

www.tarrenz.at


Fotos: Kindergarten Tarrenz

SEITE 10

JUNGES TARRENZ

04

2017

Bei uns im Kindergarten ist immer was los Das ist Papa Osterhase, wackelt lustig mit der Nase, Löffelohren, Fell so flauschig und das Schwänzchen rund und bauschig. Versteckt die Eier schnell im Gras, ja so nett ist Vater Has’! Osternestsuche

Das ist Mutter Osterhase, … Das ist Bruder Osterhase, … Das ist Schwester Osterhase, … Das ist Baby Osterhase, wackelt lustig mit der Nase, Löffelohren, Fell so flauschig und das Schwänzchen rund und bauschig. Sammelt die Eier aus dem Gras, ja so frech ist Baby Has’! Der Vater Hase aber spricht: „Babyhas’, das darfst du nicht!“ Eierlauf Osterhasen backen

Osterjause

Ostereier färben

Mehr Fotos auf www.tarrenz.at


04

2017

JUNGES TARRENZ

SEITE 11

Fotos: Schneggahaisle Tarrenz

Osterfreuden im Schneggahaisle!

In der Osterzeit herrschte große Aufregung bei den Kindern im Schneggahaisle: zum Einen versteckte der Osterhase für jedes Kind ein tolles, selbstgemachtes Osternest und zum Anderen erhielten wir von Heidi und Herrmann Fürrutter die Einladung, ihre Schafe zu besuchen. Das haben wir natürlich sehr

gerne gemacht und genossen den spannenden Vormittag im Schafstall. An dieser Stelle danken wir Familie Fürrutter ganz herzlich für den netten Empfang, die Geduld und für die Osterüberraschungen, die jedes Kind bekam. Das Schneggahaisle-Team [Simone Flir]

Weitere Fotos findet ihr auf unserer Homepage unter www.kinderkrippe-tarrenz.at

Telefon: 0650 400 67 85 www.schlossstube-starkenberg.at

www.tarrenz.at


SEITE 12

SPORT

Tennisclub Tarrenz – Vorschau 2017

Obmann Obmann Stv. Kassier Schriftführer Sportwart Jugendwart

Andreas Flür Toni Kurz Heidi Kirschner Simone Winkler Frank Tangl Sabina Lisowska

Der Ausschuss möchte sich herzlich bei Thomas Tiefenbrunner für seinen unermüdlichen Einsatz als Obmann bedanken. Während seiner Zeit als Obmann konnte die Solaranlage zur Warmwasserbereitung sowie die Modernisierung der Duschen und der Umkleidekabinen umgesetzt werden. Die Saison 2017 am Tennisplatz Tarrenz wird, wenn das Wetter mitspielt, am 30. April 2017 eröffnet. Wir hoffen, dass alle Tennisbegeisterten wieder kommen und auf unserer schönen Tennisanlage fleißig spielen. Bei Interesse am Kinder- und Jugendtraining sowie natürlich auch Trainingsstunden für Erwachsene, kann man sich bei unserem Tennistrainer Minh Tam Nguyen-Fürstler informieren (Tel. 0676 560 13 70 ab 18:00 Uhr). Besonders stolz sind wir auf unsere Kampfmannschaft der Herren, die letztes Jahr bei den Mannschaftsmeisterschaften des Tiroler Tennisverbandes eingestiegen ist. Sie konnten schon

www.tarrenz.at

Obmann Thomas Tiefenbrunner für diese Funktion nicht mehr zur Verfügung. Der neue Ausschuss wurde von der Jahreshauptversammlung einstimmig gewählt und lautet wie folgt:

2017

Bezirksmeisterschaften mit Luftgewehr und Luftpistole Die Bezirksmeisterschaften mit dem Luftgewehr, in den Disziplinen stehend frei und aufgelegt, sowie bei den Luftpistolenschützen fanden am Ende der Schießsaison 2016/2017 statt. Die Schützengilde Tarrenz beteiligte sich bei den Meisterschaften in der Disziplin – stehend frei in Haiming mit elf Schützen, davon sechs Nachwuchsschützen. Mit vier Medaillen fiel die Ausbeute durchaus zufriedenstellend aus. Foto: Schützengilde Tarrenz

Am 24. März 2017 wurde die alljährliche Jahreshauptversammlung des Tennisclub Tarrenz abgehalten. Dieses Jahr standen wieder Neuwahlen auf der Tagesordnung. Leider stand unser bisherige

04

in ihrer 1. Saison den 2. Platz in der Bezirksliga 3 erreichen und sind nun in die Bezirksliga 2 aufgestiegen. Wir wünschen unserer Mannschaft auch für diese Saison alles Gute und hoffen auf viele Fans, vor allem bei den Heimspielen. Unsere Damenmannschaft spielt auch dieses Jahr wieder beim Inntalcup mit. Es werden 4 Einzel und 3 Doppel gespielt. Auch die Damen würden sich über Fans bei den Heimspielen sehr freuen. Wir freuen uns auf eine spannende und sportlich erfolgreiche Saison und viele junge aber auch ältere Nachwuchstalente! Der Ausschuss des Tennisclub Tarrenz

Strahlende Gewinner: Rainer Kurz (Gold) und Edeltraud Kurz (Silber)

Von diesen vier Medaillen strahlten zwei in Silber und zwei in Bronze. Für die Silbermedaillen sorgte zum einen Wolfgang Tiefenbrunner (Senioren 1 / 398,7), der nur um 0,3 Ringe an Gold vorbei schrammte (die Bezirksmeisterschaft wurde in Zehntelringe geschossen)! Für das zweite Silber zeichnete in der Klasse Senioren 2 Kurt Berghammer (367,4) verantwortlich, gefolgt vom bronzernen Franz Wille (362,2). Für das 4. Edelmetall – ebenfalls in der Farbe Bronze – sorgte Jungschützin Melanie Zoller mit 386,0 Ringen. Daniela Hausegger und Moritz Walch verpassten mit jeweils Rang 4 knapp die Medaillenränge. Die Pistolenschützen hielten ihre Meisterschaft in Umhausen ab. Für die Schützengilde Tarrenz war mit Rene Engensteiner diesmal nur ein Schütze am Start, dies jedoch sehr erfolgreich. Er holte sich den Bezirksmeistertitel. Nach Seriensiegen in Folge belegte Rene in den letzten beiden Jahren nur jeweils den 2. Rang. Im 40-Schuss-Vorkampf immer klar vorne, wurde er immer Finale dann doch noch abgefangen. Da es heuer kein Finale gab, konnte der Sieger logischerweise eigentlich nur Rene Engensteiner

heißen und so war es dann auch – Rene siegte in der Herrenklasse mit 7 Ringen Vorsprung (367). Mit 60 Schuss kam er auf 553 Ringe. Last but not least fand dann die Bezirksmeisterschaft der Aufgelegt-Schützen bei uns in Tarrenz statt. Obwohl unsere Schützen in der Qualifikation nicht glänzen konnten, gab es ein fettes „Happy End“: Gold und Silber standen für Tarrenz zu Buche. Bezirksmeister wurde in souveräner Manier Rainer Kurz, bei den Damen machte es ihm seine Namensvetterin Edeltraud Kurz „fast nach“ und konnte sich nach einem sehr spannenden Finalschießen schlussendlich über die Silbermedaille freuen. Die Platzierungen der weiteren Tarrenzer Schützen: 7. Roland Ladner, 8. Matthias Stricker, 14. Gebhard Kurz, 17. Jürgen Kurz, 20. Christian Krabacher, 23. Benjamin Kropf, 25. Alois Wachs, 30. Andreas Eiter. Die Schützengilde Tarrenz gratuliert allen Medaillengewinnern, wünscht eine schöne erholsame Sommerpause und freut sich auf ein Wiedersehen im Schießlokal im Herbst 2017. [Christian Krabacher]


04

2017

SEITE 13

SPORT

Foto: FSalvesenklang

11. Dieter Hechenblaickner Gedenkturnier mit Salvesenklang

FC Autohaus Krißmer Tarrenz

Heimspiele Mai Auch heuer findet am Pfingstsonntag (4. Juni 2017) wieder das Dieter Hechenblaickner Gedenkturnier am Lenzenanger statt. Nach der letztjährigen Rekordteilnehmerzahl von 24 Mannschaften würde sich der FC Tarrenz freuen, auch in diesem Jahr wieder ähnlich viele Mannschaften begrüßen zu dürfen. Nach Turnierende ist heuer am Lenzenanger aber noch lange nicht Schluss: die Tarrenzer Erfolgsband „Salve-

Datum

Mannschaft

Gegner

Uhrzeit

senklang“ wird für tolle Unterhaltung und Stimmung sorgen.

FR 5.5.

U09 Damen

SPG Grins/Stanz A SPG Arlberg

18:00 Uhr 20:00 Uhr

Anmeldungen können ab sofort entgegen genommen werden unter:

SA 6.5.

U07 U08

Gruppe B Gruppe E-D

10:00 Uhr 10:00 Uhr

SO 7.5.

U14 Kampfm.

Silz / Mötz Neustift

13:15 Uhr 17:00 Uhr

FR 19.5.

U09 Damen

Vils Landeck

18:00 Uhr 20:00 Uhr

SO 21.5.

U14 Reserve Kampfm.

Imst SPG Roppen/Karres SPG Roppen/Karres

12:30 Uhr 14:45 Uhr 17:00 Uhr

FR 26.5. Damen

Pitztal

19:30 Uhr

SO 28.5. Reserve Kampfm.

Wilten Sistrans

15:15 Uhr 17:30 Uhr

Christoph Immler Telefon: 0660 355 70 76 E-Mail: pfingstturnier@ fctarrenz.com Anmeldeschluss: Donnerstag, 1. Juni 2017

[ci]

Interesse an Damenfußball? Bereits vor einigen Jahren wurde beim FC Autohaus Krißmer Tarrenz eine Damenmannschaft ins Leben gerufen, welche sich seit ihrer Gründung stetig entwickeln konnte und nun bereits in der 2. Saison an der offiziellen Meisterschaft des Tiroler Fußballverbandes teilnimmt. Um diese Entwicklung weiter voranzutreiben, möchte der FC Tarrenz ab sofort gerne ein wöchentliches Training für alle sport- bzw. fußballbegeisterten Mädchen im Alter von 10 bis 14 Jahren anbieten. Wer gerne an einem unverbindlichen Schnuppertraining teilnehmen

oder weitere Informationen erhalten möchte, kann sich gerne bei Valentina Eberlein (Tel. 0699 182 236 44) melden. Der FC Tarrenz würde sich freuen, den ein oder anderen Neuzugang am Lenzenanger willkommen heißen zu können!

www.gasthaus-sonne.at

[ci]

www.tarrenz.at


SEITE 14

DIE GEMEINDE INFORMIERT ...

Infrastruktur für die Bauplätze im Oberen Rotanger

Fotos: bau

2017

Lärmbelästigung

2016 hat der Gemeinderat beschlossen, das Siedlungsgebiet Oberer Rotanger um 6 Bauplätze zu erweitern. Die Flächenwidmungsplanänderung und der Bebauungsplan sind mittlerweile in Rechtskraft. Das Büro ZT Gstrein GmbH hat Projektunterlagen für Wasserleitung und Kanal ausgearbeitet und bei der Landesregierung zur Genehmigung eingereicht. Nach der Bewilligung wurde gleich die Rodung von dem Areal mittels Harvester durchgeführt. Nach der Planung hat das Büro ZT Gstrein GmbH auch den Auftrag für Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung übertragen bekommen. 6 Fir-

04

men haben Angebote für die Baumeisterarbeiten eingereicht, davon ist die Fa. Fiegl Tiefbau GmbH aus Ötztal Bahnhof als Bestbieter hervorgegangen. Verlegt wurden: Kanal- und Wasserleitung, Stromleitung, Straßenbeleuchtung, Kabelfernsehen und die LWL Leerverrohrung. Die Arbeiten sind in vollem Gange, die ersten Häuslbauer haben schon Pläne eingereicht. [bau]

Um ein friedliches Miteinander und gute Nachbarschaftsverhältnisse zu gewährleisten möchten wir darauf hinweisen, dass es nicht erlaubt ist in ungebührlicher und störender Art und Weise Lärm zu erzeugen. Dies trifft vor allem für folgende Arbeiten zu: Gartenarbeiten mit Elektro- oder Motormähern Kompressorarbeiten Motorsägearbeiten

Sowie sonstige lärmentwickelnde Arbeiten Diese Arbeiten sind tunlichst Werktags zwischen 20:00 und 8:00 Uhr, 12:00 und 14:00 Uhr und Sonn- und Feiertags (ganztägig) zu unterlassen. Jeder Gemeindebürger legt großen Wert auf Mittags-, Sonntags-, Feiertags- und Nachtruhe. Bei gutem Willen lassen sich lärmende Tätigkeiten auf die zugelassenen Zeiten verlegen. [bau]

Entsorgung Hundekot Leider stellt die Verschmutzung von Grünflächen und Feldern durch Hundekot immer wieder ein Problem dar. Vor allem Familien mit Kindern und Bauern leiden unter den Verunreinigungen. Die Hundebesitzer werden ersucht, Rücksicht auf andere Bevölkerungsgruppen in der Gemeinde zu nehmen. Es ist für niemanden angenehm, in ein „Hundehäuferl“ zu steigen. Zudem hat die Verunreinigung durch Hundekot in Feldern und Wiesen direkte Folgen. Kühe fressen das verschmutzte Gras nicht mehr, die Übertragung von Krankheiten auch anderen Hunden gegenüber ist nicht ausgeschlossen. Das Wegräumen des Hundekots durch den Hundehalter ist daher unerlässlich!

bereits tun, wird herzlich gedankt. An alle anderen wird appelliert, in Zukunft dafür zu sorgen, dass öffentliche und private Flächen nicht durch Hundekot verunreinigt werden. Das ordnungsgemäße Entsorgen von Hundekot ist ein wichtiger Beitrag für ein gutes Zusammenleben! Wir appellieren deshalb: „Nützen Sie die öffentlich aufgestellten Gassistationen und stecken Sie vor dem „Gassi gehen“ sicherheitshalber ein Reservesackerl ein. Praktische Sackerlspender, die man an der Hundeleine anklipsen kann, sind im Fachhandel erhältlich.“

Allen Hundebesitzern, die das

Der Bürgermeister

Schwimmbadbefreiung Auch heuer besteht wieder die Möglichkeit, bei der Gemeinde einen Antrag auf Gewährung eines Nachlasses für die Kanalbenützungsgebühr zur Befüllung von Schwimmbecken zu stellen. Ein entsprechendes Formular finden Sie im Inwww.tarrenz.at

ternet unter www.tarrenz.at – Bürgerservice – Förderungen – Nachlass Kanalgebühren Schwimmbecken bzw. liegt im Gemeindeamt auf. Das Ansuchen ist bis zum 15. Juni 2017 beim Gemeindeamt einzureichen. [bau]


04

2017

SEITE 15

DIE GEMEINDE INFORMIERT ...

Sicherheit geht uns alle an! Sicher im Internet. Die Gemeinde Tarrenz lädt in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Imst zu einem Informations- und Diskussionsabend zu Themen wie Internet-Betrug, Internet-Erpressung, Internet-Stalking, Phishing-Attacken, widerrechtliche Kontozugriffe, Soziale Medien, u.a. ein. Beginn Wo Referent

Dienstag, 16. Mai 2017 um 19:00 Uhr Mehrzwecksaal Tarrenz CI Hans-Peter Seewald: Leiter der Fachabteilung Prävention beim LKA (Landeskriminalamt) der LPD f. Tirol (Landespolizeidirektion für Tirol)

Foto: shutterstock.com

Die Organisatoren freuen sich auf zahlreiche Teilnahme!

Stellenausschreibung In der privaten Kinderkrippe Schneggahaisle gelangt die Stelle einer/eines Assistent/in mit einem Beschäftigungsausmaß von 22,5 Wochenstunden (Karenzvertretung bis März 2019) zur sofortigen Neubesetzung. Anstellungserfordernisse

Liebevoller, achtsamer und respektvoller Umgang mit den Kindern Einfühlungsvermögen Ausbildung für Assistenzkräfte erwünscht Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung Professionalität in der Teamarbeit Flexibilität, Selbstständigkeit und Belastbarkeit

Kernaufgaben

Unterstützung der pädagogischen Fachkraft bei der der Erziehung, Bildung und Betreuung der Kinder im Alter von 1,5 bis 4 Jahren Mitarbeit bei der individuellen Entwicklungsbegleitung und ganzheitlichen

Förderung der Kinder Teamzusammenarbeit Raumpflege Die Entlohnung richtet sich nach dem Mindestlohntarif für ArbeitnehmerInnen in privaten Kinderbetreuungseinrichtungen. Schriftliche Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf mit Lichtbild und Angabe der bisherigen Tätigkeit, Ausbildungen, Schul- und Dienstzeugnisse, ...) bis spätestens 19. Mai 2017 an:   Kinderkrippe Schneggahaisle

z.Hd. Simone Flir Hauptstraße 78 / Top 1 6464 Tarrenz oder schnecke.tarrenz@gmx.at

Agrarfoliensammlung 2017

Die Agrarfoliensammlung des Maschinenrings findet am Freitag, dem 5. Mai 2017 zwischen 14:30 und 17:00 Uhr im Agrarzentrum West statt. www.maschinenring.at

Verkaufe PKW Anhänger privat zu verkaufen: Pongratz Type: GP470U Länge 170 cm Breite 112 cm Nutzlast 590 kg Tel. 0664 485 068

Suche Wohnung Suche Wohnung mit mind. 4 Zimmer, am liebsten im Dorfzentrum von Tarrenz Tel. 0650 6356429

Helfende Hände Der Verein „Helfende-Hände“ Tarrenz wird von vielen fleißigen Kursteilnehmern der Wirbelsäulengymnastik unterstützt. Dipl.-Physiotherapeutin Susanne Hild bietet gezielte Kurse an. Am Montag werden immer zwei davon angeboten, die sehr gut besucht werden. Die Wirbelsäulengymnastik ist bei uns im Dorf nicht mehr wegzudenken. Im Namen des Vereins Hel-

fende Hände bedankt sich Eva Keplinger bei allen Kursteilnehmern und besonders bei Susanne Hild für die Spenden. Es wurden damit hilfreiche Produkte für die häusliche Pflege angeschafft. Danke!

[maku]

www.tarrenz.at


SEITE 16

DIE GEMEINDE INFORMIERT ...

04

2017

Elektronische Zustellung Die E-Zustellung ist Ihr kostenloses, zentrales und sicheres Postfach für elektronische Dokumente. Sobald Sie sich bei einem elektronischen Zustelldienst angemeldet haben, können Sie Schriftstücke von Behörden (Strafregisterauszug, Meldebestätigung etc.) und Unternehmen (Kaufverträge, Polizzen etc.) sicher über Ihr kostenloses elektronisches Postfach empfangen. mit einem kurzen Hinweis, dass man die e-Zustellung von Dokumenten der Gemeinde wünscht. Den Anmeldevorgang finden sie auch auf unserer Homepage www.tarrenz.at unter dem Punkt E-Government.

Wenn bei Ihrem Zustelldienst ein elektronisches Dokument für Sie einlangt, erhalten Sie eine Verständigung per E-Mail oder SMS. Anschließend können Sie das Dokument herunterladen, ansehen, weiterleiten, ausdrucken oder archivieren. Dafür ist das Einverständnis ür diese Art der Zustellung notwendig: Entweder den unten angeführten Abschnitt zurücksenden Ein Mail an buchhaltung@ tarrenz.tirol.gv.at senden

Nach der Registrierung werden Ihnen die Vorschreibungen elektronisch zugestellt. Noch Fragen, Anregungen, Wünsche? Wir freuen uns auf jede Rückmeldung und auf eine zahlreiche Beteiligung!

registered E-Mail (RSa- und RSb-Zustellung nicht möglich) Ja, ich bin mit der elektronischen Übermittlung von Erledigungen (Abrechnungsbeilage, Bescheid, Brief, Rechnung, Vorschreibung, …) durch die Gemeinde einverstanden und helfe dadurch Kosten zu sparen und die Umwelt zu entlasten.

EDV-Nr.

www.tarrenz.at

1. Sobald ein neues Dokument (Rechnung, Vorschreibung, Abrechnungsbeilage, Brief,…) an Sie versandt wurde, erhalten Sie eine Verständigung per E-Mail. Das Dokument selbst liegt diesem E-Mail nicht bei. Im E-Mail ist ein Link auf das Dokument enthalten – diesen Link bitte anklicken. 2. Wenn Sie auf den im E-Mail angeführten Link geklickt haben, gelangen Sie zur Übersicht der zugestellten Dokumente. Wichtig: Vorschreibung, die Rechtsmittelbelehrung und eventuelle Beilagen sind auf mehrere PDF aufgeteilt. Die Vorschreibung finden Sie in dem Dokument, das mit den Buchstaben ZS beginnt.

3.. Nun wird das Dokument geöffnet – bitte drucken Sie es aus oder speichern es auf Ihrem Computer ab (nach 90 Tagen wird das Dokument am Versandsystem gelöscht).

Adresse

Unterschrift

In dieser Form erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung die Dokumente der Gemeinde

Um das Dokument zu sehen, klicken Sie auf „Herunterladen“

Name

E-Mail

So funktionierts ...

@

Wir bitten um fristgerechte Einzahlung, sofern Sie über keinen Bankeinzug verfügen. Denn sollte der Empfänger elektronisch nicht erreichbar sein, wird das Schriftstück nach 14 Tagen ausgedruckt und auf dem normalen Postweg zugestellt.


04

2017

Gemeinderatsitzung vom 25. April 2017

Öffentlicher Teil

1. 2. 3. 4.

SEITE 17

DIE GEMEINDE INFORMIERT ...

Sitzungsprotokoll GR/001/2017 vom 20.02.2017 Bericht des Bürgermeisters Bericht des Überprüfungsausschusses Beschluss Jahresrechnung 2016

5. Bericht des Bau- und Raumordnungsausschusses 5.1. Kinderbetreuungszentrum Architekturwettbewerb – Beschlüsse und weitere Vorgangsweise 6. Örtliches Raumordnungskonzept Änderungen 6.1. Änderung / Ausdehnung des baulichen Entwicklungsbereiches G01 auf die Gp 2231/2 und Aufhebung der forstwirtschaftlichen Freihaltefläche in diesem Bereich – Armin Doblander 7. Flächenwidmungsplan Änderungen 7.1. Änderung des Fwp im Bereich der Gp 2231/6 und einer Teilfl. der Gp 2228 von Freiland gem. § 41 Abs. 1 TROG bzw. Sfl. Fahrtechnikzentrum usw. gem. § 43 Abs. 1 TROG in Gewerbe- und Industriegebiet gem. § 39 Abs. 1 TROG 2016 – Armin Doblander 7.2. Änderung des Fwp im Bereich der Gpn 2231/2 und 2231/7 sowie einer Teilfl. der Gp 2228 von Freiland gem. § 41 Abs. 1 TROG bzw. Sfl. Fahrtechnikzentrum usw. gem. § 43 Abs. 1 TROG in Sfl. mit Teilfestlegungen (SV-3) gem. § 51 TROG 2016 – Armin Doblander 7.3. Änderung des Fwp im Bereich der Gp 3308/2 und der neu gebildeten Gp 4774 von Freiland gem. § 41 Abs. 1 TROG 2016 bzw. Sonderfläche für Hofstellen gem. § 44 TROG 2016 in Sonderfläche mit Teilfestlegungen (SV-2) gem. § 51 TROG 2 - Bettina Klingenschmid 7.4. Änderung des Fwp im Bereich von Teilflächen der Gpn 1067 und 1066/2 von Freiland gem. § 41 Abs. 1 TROG 2016 in Sonderfläche für Hofstellen gem. § 44 TROG 2016 – Christoph Kirschner 7.5. Änderung des Fwp im Bereich einer Teilfläche der Gp 2310 von Freiland gem. § 41 Abs. 1 TROG 2016 in Sonderfläche für sonstige land- und forstwirtschaftliche Gebäude und Anlagen gem. § 47 TROG 2016 – Brigitte Fringer 7.6. Änderung des Fwp im Bereich einer Teilfläche der Gp 839 von Freiland gem. § 41 Abs. 1 TROG 2016 in Sonderfläche für sonstige land- und forstwirtschaftliche Gebäude und Anlagen gem. § 47 TROG 2016 – Gerold Tangl 7.7. Änderung des Fwp im Bereich einer Teilfläche der Gp 2357/1 von Freiland gem. § 41 Abs. 1 TROG 2016 in Sonderfläche für sonstige land- und forstwirtschaftliche Gebäude und Anlagen gem. § 47 TROG 2016 – Rainer Lung

7.8. Änderung des Fwp im Bereich einer Teilfläche der Gp 1552 von Freiland gem. § 41 Abs. 1 TROG 2016 in Sonderfläche für sonstige land- und forstwirtschaftliche Gebäude und Anlagen gem. § 47 TROG 2016 – Franz Zoller 7.9. Änderung des Fwp im Bereich einer Teilfläche der Gp 2526 von Freiland gem. § 41 Abs. 1 TROG 2016 in Sonderfläche für sonstige land- und forstwirtschaftliche Gebäude und Anlagen gem. § 47 TROG 2016 – Michael Juen 7.10. Änderung des Fwp im Bereich einer Teilfläche der Gp 3303 von Freiland gem. § 41 Abs. 1 TROG 2016 in Sonderfläche für sonstige land- und forstwirtschaftliche Gebäude und Anlagen gem. § 47 TROG 2016 – Herbert Tiefenbrunner 8. Bebauungspläne Änderungen 8.1. Bebauungsplan B67 Gewerbegebiet – Armin Doblander 9. Grundstücksangelegenheiten 9.1. Ansuchen für Bauplatz – Siedlungsgebiet Oberer Rotanger – Benjamin Pacher 9.2. Grundsatzbeschluss – Gründung der Weginteressentschaft Brentersbachweg KG Namlos 10.

Grundsatzbeschlüsse für Gasnetzund Glasfaserausbau 10.1. TIGAS-Erdgas Tirol GmbH – Dienstbarkeit, Gestattung, Mitverlegung 10.2. LWL Competence GmbH – Vergabe Lieferung Material 10.3. AEP Ingenieurbüro GmbH – Vergabe Ingenieurleistungen 11. 12.

Geschäftsordnung der Lawinenkommission Tarrenz – Erlass für 2017-2022 Bauhofgebäude Walchenbach – Vergabe Sektionaltore

13. Diverse Ansuchen 13.1. Ansuchen Löschung Wiederkaufsrecht in EZ 1514 – Herbert Unterlechner 13.2. Ansuchen Löschung Wiederkaufsrecht in EZ 1489 – Karin Sager 13.3. Ansuchen Löschung Wiederkaufsrecht in EZ 155 – Annemarie und Alexander Happacher 13.4. Ansuchen um Zustimmung zur Übertragung von Teilwaldrechten – Fam. Reiter / Fam. Gstrein 13.5. Ansuchen Zuschuss für Ankauf Zuchtstier – Grauviehzuchtverein Tarrenz 13.6. Ansuchen Zuschuss Anmietung Bühne inkl. Ton- und Lichtequipment für Gassenfest 13.7. Ansuchen um Unterstützung – 25-jähriges Jubiläum Musikmittelschule Imst 14.

Anträge, Anfragen und Allfälliges

Der Text zu diesen Beschlüssen liegt im Gemeindeamt auf und ist unter www.tarrenz.at nachzulesen.

www.tarrenz.at


SEITE 18

04

Foto: E. Crozzoletto

VEREINS-NACHRICHTEN

2017

Erwin Crozzoletto mit Faron

Lawinen- und Suchhund in Tarrenz Wie nur wenigen bekannt, ist in Tarrenz wieder ein Lawinen- und Suchhund der Bergrettung Tirol (in Ausbildung) ansässig. Die aufwendige und zeitintensive Ausbildung beginnt bereits im Welpenalter und wird vom Hundebesitzer Erwin Crozzoletto – unter Mithilfe erfahrener Hundeführer – selbst durchgeführt.

Nachruf Josef Strele Die Schützenkompanie und der Kameradschaftsbund trauern um ihren langjährigen Kameraden Josef Strele, der am 27. März 2017 verstorben ist. Josef war als Kriegsteilnehmer 1954 Gründungsmitglied des Kameradschaftsbundes. Ebenso wurde Josef seit 1950 als treuer und liebenswerter Kamerad bei den Schützen geschätzt. Die Schützenkompanie und der Kameradschaftsbund möchten www.tarrenz.at

sich auf diesem Weg bei Josef für seine langjährigen Dienste rund um das Traditionswesen und für seine Kameradschaft bedanken. Josef wird uns immer in Erinnerung bleiben und er möge in Frieden ruhen. [tobi, Thomas Frei]

der Bergrettung Tirol im Jamtal besucht werden, damit Faron auch zu dieser Jahreszeit seine Arbeit verrichten kann. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung im Sommer 2017, wird das Hund-Führer-Team auf die Einsatzliste für Sucheinsätze gesetzt und so für sein tägliches, hartes Training belohnt. Mit dem Bestehen der B-Prüfung im zweiten Winter ist

Faron ein vollständig ausgebildeter Lawinen- und Suchhund der Bergrettung Tirol. Damit aber noch nicht genug, folgen etliche verpflichtende Perfektionskurse und deren Prüfungen. Momentan gibt es landesweit von über 4000 Bergrettern nur 70 Lawinenhundeführer, wozu sich das Tarrenzer Hund-Führer-Team bereits zählen darf. [E. Crozzoletto]

Foto: Pius Stricker

Alpinausbildung, Ausdauer und Kondition der Hundeführer hohen Wert gelegt. Diese werden eigens vom Lawinenwarndienst und von Bergführern geschult. Auch die Hubschraubertauglichkeit wird geprüft, damit Hund und Führer im Ernstfall zum Einsatzort geflogen werden können. Im Sommer muss dreimal in Folge das Ausbildungszentrum

Foto: Josef Pfefferle

Im Alter von ca. einem Jahr mussten Hund und Führer den ersten von insgesamt drei aufeinander folgenden Kursen besuchen und mit einer Prüfung abschließen. Diesen haben der tschechoslowakische Wolfhund Faron und Hundeführer Erwin Ende März im Kühtai besucht und mit Erfolg bestanden. Ebenso wie auf die Ausbildung der Hunde, wird auch auf die


04

2017

SEITE 19

TERMINE

Hasenkartenverlosung An der Verlosung können alle Tarrenzer Jäger, welche im Besitz einer gültigen Tiroler Jagdkarte sind, teilnehmen. Ausgeschlossen sind jene Jäger, welche bereits im Vorjahr eine Trophäe erlost haben. Alle Interessenten haben sich bis Freitag, den 26. Mai 2017, 12:00 Uhr beim Gemeindeamt Tarrenz zu melden. Spätere Anmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen und berücksichtigt.

Saisoneröffnung Knappenwelt Gurgltal ... und sollte es stürmen schneien, am Sonntag den 30. April eröffnen wir die Museumssaison ab 11:00 Uhr in der Knappenwelt. Ohne Salvensklang geht es schon gar nicht mehr, darum spielen sie auch heuer wieder für uns. Es sei denn, eisige Temperaturen lassen die Instrumente einfrieren, dass ein Spiel unmöglich wird. Auch Mikes beliebte Küche und das verführerische Kuchenbuffet sind natürlich

Teil des Programms. Führungen durch beide Museen werden für Interessierte geboten und der Spielplatz erwartet junge Knappen – alles bei freiem Eintritt! 30. April: Walpurgisnacht

Im Dunkeln wird bei uns weniger gemunkelt, als gesungen, geräuchert und ab 20:00 Uhr die Walpurgisnacht gefeiert! Nicht nur Hexenvolk ist willkommen. 21. Mai: Moderne Heilerinnen

Alte und neue Gesichter wer-

den am Sonntag, den 21. Mai, ihre heilsamen Methoden beim Tag der Modernen Heilerinnen vorstellen. Ab 11:00 Uhr stehen sie für Fragen, Schnupperbehandlungen, Vorträge und mehr bereit und verwandeln die Knappenwelt in eine Oase des Wohlbefindens.

Ehrenzeichen Fotos: Gemeinde Tarrenz

30. April: Saisoneröffnung Knappenwelt

Der Termin der Verlosung wird allen Interessenten bekannt gegeben! [bau]

Das gesamte Programm und mehr Informationen zu unseren Heilerinnen finden sich unter: www.knappenwelt.at [Alrun Lunger]

Am 28. Mai 2017 wird das neue Tanklöschfahrzeug der FFW Tarrenz eingeweiht. Im Rahmen des Festaktes wir Herrn KR Marcus Wörle das Ehrenzeichen der Gemeinde Tarrenz verliehen. Das genaue Festprogramm wird noch bekanntgegeben. [bau]

www.tarrenz.at

www.tarrenz.at


SEITE 20

TERMINE

04

2017

Frühjahrskonzert RRoocckk

der Musikkapelle Tarrenz

14. MaI 2017 Mehrzwecksaal Tarrenz Beginn: 19.30 Uhr Leitung: Kapellmeister Mario Reich

M usi c

Moderation: Benjamin Köll

mit Auftr der Bläse itt rklasse Tarrenz

Programm: Fanfare for a new Horizon Thomas Doss Textilaku Karol Pádivý Backdraft Hans Zimmer / arr. Masato Myokoin Fantasy on a hebrew Folk Song arr. Gerald Oswald O Vitinho Francisco Marques Neto / bearb. Andreas Bramböck 2 Stücke Bläserklasse Tarrenz African Symphony arr. Naohiro Iwai Innuendo F. Mercury, B. May, R. Taylor, J. Deacon / arr. Rieks van der Velde Eighties Flashback arr. Paul Murtha The best of Falco arr. Stefano Conte

Versicherungs Agentur Management

Versicherungen Vorsorgen Veranlagungen Finanzierungen Bausparen

Willi Reich · Lenzenangerweg 21 · 6464 Tarrenz · Tel. 0 660 / 76 52 636

www.tarrenz.at


2017

Frühjahrskonzert MK Tarrenz zum Muttertag Kapellmeister Mario Reich hat ein schwungvolles, modernes Programm mit seinen Musikantinnen und Musikanten vorbereitet. Der Musiknachwuchs – die Bläserklasse der Volksschule – wird das Konzert mitgestalten. Fanfare for a new horizon vom österreichischen Komponisten Thomas Doss soll dazu anregen, neue Horizonte zu entdecken. Filmmusik erklingt 2017 im Stück Backdraft – Männer die durchs Feuer gehen. Ein Film als Hommage an die Feuerwehrmänner in den USA. African Symphonie beschreibt der amerikanische Komponist als New sound for Concert Band. Ein weiterer österreichischer Komponist – Gerald Oswald – wird mit dem Werk Fantasy on a hebrew folk song vorgestellt. Das Werk vertont das weltbekannte Volkslied Hava Nagila, welches besonders bei jüdischen Hochzeiten gespielt wird. Rock Pop: Johann Hölzel – The Best of Falco – Rock me Amadeus, Vienna Calling, Sound of Music, Der Kommissar, Out oft the Dark in Blasmusikfas-

Kostenlose Rechtsberatung Der nächste kostenlose Beratungstermin in den Gemeinderäumlichkeiten findet am Dienstag, den 9. Mai 2017 in der Zeit von 16:00 bis 18:00 in der Gemeinde Tarrenz (großes Sitzungszimmer Parterre) statt. Die nächsten Rechtsberatungen wird Frau Dr. PechtlSchatz an folgenden Tagen in der Gemeinde abhalten:

Sonntag · 14. Mai 2017 · 19:30 Uhr

Infos zum Programm

SEITE 21

TERMINE Foto: Musikkapelle Tarrenz

04

sung zum 60. Geburtstag der österreichischen Poplegende. Eighties Flashback: eine musikalischer Rückblick in die 80iger Jahre. Innuendo: allen bekannt durch Queen und geschaffen vom unvergessenen Freddie Mercury. Live and let Die: Titelsong und gleichzeitig auch Titel eines James Bond Films aus dem Jahre 1973. Komponiert von Linda und Paul McCartney. Damals aufgeführt von – nein nicht den Beatles – sondern den Wings. Marschmusik: aus Tschechien Textilaku und aus Portugal O Vitinho – zwei sehr unterschiedliche Marschtypen! Gute Unterhaltung wünscht die Musikkapelle Tarrenz.

[richo]

Dienstag, 09.05.2017 Dienstag, 13.06.2017 Dienstag, 11.07.2017 Dienstag, 22.08.2017 Dienstag, 12.09.2017 Es wird um vorherige telefonische Terminvereinbarung in der Kanzlei Dr. Esther PechtlSchatz unter Tel. 05412 630 30 bzw. um Anmeldung per Mail unter: imst@anwaelte.cc gebeten. Rechtsanwältin Dr. Esther Pechtl-Schatz Rathausstraße 1 6460 Imst www.anwaelte.cc

Jagdgenossenschaft Tarrenz Süd Einladung zur Vollversammlung der Jagdgenossenschaft „Tarrenz Süd“ am Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 19:30 Uhr im Mehrzweckgebäude Tarrenz / Seminarraum Tagesordnung 1. Begrüßung 2. Festlegung der Beschlussfähigkeit 3. Bericht Jagdjahr 2016 / 2017 4. Bericht Kassier 5. Allfälliges

KULTurIGES = Termine und News von Tarrenzer Künstlern und Musikern. Infos bitte an: juergen.kiechl@reflex.at Auszeichnung Kitz Award. Toller Erfolg für die Künstlerin Elsbeth Baumann-Melmer, die

zwar nicht mehr in Tarrenz wohnt, aber sowohl beruflich als auch künstlerisch immer noch eng mit Tarrenz verbunden ist. Beim „Kitz Award 2016“, durchgeführt vom Kitzbühler Kunst- und Kulturverein „Kitz Art“, wurden unter den ca. 600 Einreichungen 10 Auszeichnungen vergeben, Elsbeth konnte dabei den hervorragenden 6. Rang belegen. Doch damit nicht genug: Die Kitz Art Galerie präsentierte Anfang April Werke von 13 Künstlern aus Österreich und Deutschland in der A&D Gallery in London. Unter diesen Künstlern mit dabei eben auch Elsbeth, die 3 Bilder und eine aus Marmor gemeißelte Tasche zur Schau stellte. Wer nun mehr von Elsbeths Kunst (wie z.B. die gemeißelte Tasche) sehen möchte, kann dieses Verlangen auf ihrer Homepage stillen: www.elsbethbaumann-melmer.com

[mac]

Auf dein Kommen freut sich der Obmann Bgm. Rudolf Köll www.tarrenz.at

www.tarrenz.at


SEITE 22

TERMINE

04

2017

Abschlussfahrt der Vinzenzstube Die Abschlussfahrt der Vinzenzstube für das Jahr 2016/17 führt diesmal am 7. Juni ins Pitztal und auf den Piller. Programm

Abfahrt um 13:00 Uhr beim Hotel Lamm

Einladung

Am Donnerstag, den 11. Mai 2017 findet um 14:00 Uhr „in der Brugge“ wieder unser gemütlicher Nachmittag statt. Alle Pensionistinnen und Pensionisten sind recht herzlich eingeladen. Herbstreise „Rund um den Gardasee“

mit tollem Programm vom 15. bis 19.10.2017 Informationen und Anmeldungen bitte an: Obfrau Evi Keplinger Tel. 0664 4526 980

Fackelausgabe Herz-Jesu-Feuer Die Fackelausgabe findet dieses Jahr am Samstag, den 3. Juni 2017 von 10:00 bis 12:00 Uhr in Dollinger 15 bei Lukas Juen statt. Tel. 0650 6257050

Andacht in der Kirche zu „Unserer Lieben Frau Maria Schnee“ in Piller, wo die Reliquie des 1996 selig gesprochenen Pfarrers Otto Neururer aufbewahrt wird. Jause und gemütliches Zusammensitzen im Gasthof Hirschen

Eingeladen sind die Gäste und Helferinnen der Vinzenzstube. Aber auch wer diese kennenlernen will oder schon öfter überlegt hat, einmal die Vinzenzstube zu besuchen, ist bei dieser Fahrt herzlich willkommen.

Anmeldung

Der Unkostenbeitrag beträgt Euro 5,00.

telefonisch bei Erich Lung, Tel. 0664 7334 7390 [E. Lung]

in der Vinzenzstube (Dienstags von 14:00 – 17:00 Uhr) telefonisch bei Sidonia Kirschner, Tel. 0650 673 68 68


04

2017

SEITE 23

TERMINE

Tòrràz friagàr und haint Foto: beda

Einladung zur Vernissage von Hermann Fischer und Beda Widmer in der Museumsgalerie – Freitag, 12. Mai um 19:00 Uhr.

Hermann Fischer und Beda Widmer führen die Besucher in einer eindrucksvollen Fotoausstellung durch Vergangenheit und Gegenwart von Tarrenz. Sie zeigen anhand alter, von Hermann gesammelten und neuer, von Beda fotografierten Bilder die Entwicklung und Veränderung zahlreicher Gebäude der Schul- und Mittergasse.

und das Interesse für die Ahnenforschung wecken. Es ist sicher für viele von uns wichtig und interessant zu sehen wo und wie unsere Vorfahren gelebt haben.“, so Hermann Fischer.

„Ich lebe für die Vergangenheit und die Zukunft von Tarrenz. Vor allem möchte ich der Jugend ihre Wurzeln aufzeigen

Die Aussteller und der Museumsverein freuen sich schon sehr auf euren Besuch!

Unser Museumsteam wird die Besucher mit Getränken und den traditionellen Kiachln verwöhnen.

art-service.tirol

www.

11.5.17 IMST Tickets: Ö-Ticket, alle Raiffeisenbanken

2017 Luis Best Of.indd 1

GLENTHOF | 20 UHR

03.04.2017 17:08:09

[Inge Eder]

Sommerprogramm 2017 Radtour Murnauer Moosrunde

Sonntag, 21. Mai 2017 Shell-Tankstelle 8:00 Uhr Eschenlohe – Ohlstadt – Großweil – Briegsee – Murnau – Eschenlohe Fahrzeit ca. 4 bis 5 Std. (ca. 45 bis 50 km) Charakteristik leichte Radtour Anmeldung/Info bis 14. Mai 2017 bei Pius Stricker, Tel. 0664 460 67 00 oder Wolfgang Plank Tel. 0699 113 140 58 Termin Treffpunkt Tourenverlauf

www.tarrenz.at


SEITE 24

04

Zwiderwurz

2017

Maifest

am Sonntag, 7. Mai 2017 Wir laden recht herzlich zum Maifest ein. Nach der Heilig-Kreuz-Prozession in Bargers Anger (Gasthaus Sonne).

„Servus“ Nach fast 19 Jahren gönnt sich der Zwiderwurz nun eine Auszeit und begibt sich auf die Suche nach sich selbst. Somit ist nun „Stierers Lois“ – aus der kongenialen Feder von Beda Widmer – das letzte Überbleibsel aus der allerersten Ausgabe, sozusagen der letzte Mohikaner der „Ur-HitteHatte“. Der Zwiderwurz hatte hauptsächlich zwei Anliegen: Zum einen zu unterhalten, zum anderen auch zum Nachdenken anzuregen, im Idealfall natürlich beides vereint. Mal waren die Botschaften offensichtlich, ein andermal zwischen den Zeilen versteckt. Wer mochte, konnte sie finden, aber man musste nicht. Und auch wenn man natürlich manches auch hätte besser machen können, so ist er doch ganz zufrieden mit dem Geleisteten, der Zwiderwurz. Er möchte sich an dieser Stelle bei all seinen Lesern bedanken, ganz besonders bei jenen, die sich auch mal die Zeit nahmen, um ihm ein persönliches Feedback zu geben. Vielen Dank! Ob er denn, wenn seine Selbstfindung zu einem Ende gelangt ist, wieder zurückkommt? „Ich weiß es nicht, die Zeit wird es weisen“, sinniert der Zwiderwurz, steht auf und sagt zum Abschied leise „Servus“. [mac] info@rolandfluer.at www.rolandfluer.at

www.tarrenz.at

An diesem Tag sollen auch unsere kleinen Gäste nicht zu kurz kommen. Auf sie wartet ein tolles Rahmenprogramm. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Saal statt. Für Speiß und Trank ist bestens gesorgt. Auf zahlreiche Besucher freut sich

Danke!

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Werbe-Sponsoren dieser Ausgabe: A.T.S. Dani, Daniel Winkler / Allianz, Georg Perktold / BMH, Baumeister Manfred Happacher / Driving Village / Eff-Ceram, Fischer-Fürrutter / Gasthof Sonne, Andreas Krajic / Hotel Gurgltaler Hof / Fa. Josko, Dietmar Gotsch / La Luna II, Ali Aydin / Fidelius Larcher, Steinmetz / Pub Cafe Prost / Pangratz Walter, Elektro-Heiztechnik / Fa. Ramco / Schloss-Stube Starkenberg / Uniqa, Ulrich Plattner / Der Wörle

Ich suche für meine Ordination eine(n) Ordinationsassistent(in) oder medizinisch interessierte(n) Sekretär(in). Genaueres unter www.docstrauss.info Bewerbungen bitte ausschließlich per email mit Lebenslauf an psymedstrauss@inode.at Dr. Joachim Strauß

Wochenend-Dienste praktische Ärzte 01.05.

Dr. Gerhard SCHÖPF

Imst, Postgasse 8

05412 63380

06./07.05.

Dr. Joachim STRAUSS

Tarrenz, Mittergasse 10

05412 64266

13./14.05.

Dr. Florian ALBRECHT

Imst, Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Str. 24

05412 66100

20./21.05.

Dr. Hans GEISLER

Imst, Rathausstr. 10

05412 61660

25.05.

Dr. Kurt JENEWEIN

Imst, Pfarrgasse 7

05412 66248

27./28.05.

Dr. Gerhard SCHÖPF

Imst, Postgasse 8

05412 63380

Wochenend-Dienste Zahnärzte 01.05.

Dr. Philip GRAF

Imst, Sirapuit 23

05412 61629

06./07.05.

Dr. Christiane MOSER

Telfs, Marktplatz 7/I

05262 66139

13./14.05.

Dr. Susanne GALGOCZY

Reutte, Obermarkt 26/12

05672 65730

20./21.05.

Dr. Markus STEPPAN

Reutte, Untermarkt 16

05672 63383

25.05.

Dr. Maurice HEGER

Ötztal-Bhf., Bahnhofplatz 1

05266 87142

27./28.05.

Dr. Astrid EBNER

Reutte, Südtiroler Str. 18

05672 63562

Profile for Gemeinde Tarrenz

Hitte Hatte April 2017  

Gemeindezeitung Tarrenz

Hitte Hatte April 2017  

Gemeindezeitung Tarrenz

Advertisement