Page 1


2

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

3

Liebe Zuschauer, 4:6 Punkte aus den ersten fünf Partien der laufenden Saison. So lautet die Bilanz der Verbandsliga-Handballer des TV Dahn. Da wäre mehr drin gewesen, denken sich da einige Beobachter. Und auch Mannschaft und Trainerteam weiß: Hätte man in der ein oder anderen Situation die Nerven behalten, in mancher Spielszene etwas mehr Glück gehabt, hätten die Spiele durchaus gewonnen werden können. Hätte, wäre, wenn?! Doch wie sagt Büroscheusal Bernd Stromberg in der bekannten Pro7-Serie: „Hätte, hätte, Fahrradkette.“ Alles Hadern und Zweifeln hilft nicht. Die Punkte sind weg. „Die Wahrheit liegt auf dem Platz!“ fand folgerichtig schon der frühere Fußballtrainer Otto Rehagel, um die nächste - und für heute letzte - Phrase zu dreschen. Das bedeutet: Arbeiten, arbeiten, arbeiten. Nur so kann der TVD seine kleinen Schwächen abstellen, die bislang bei den Auswärtsspielen die Waagschale zugunsten der Hausherren kippen ließ. An Problemen gearbeitet Sehr gut angefangen hat die Mannschaft damit in dieser Woche. Es wurde hart trainiert und an den Problemen der letzten Wochen diszipliniert gearbeitet. So muss es weiter gehen, dann klappt es auch bald mit den ersten Auswärtspunkten. Zu Hause haben die Dahner übrigens bisher eine blütenweise Weste - mit einem spielerisch überzeugenden Sieg gegen den Iggelheim 2 und einer kämpferisch überzeugenden Leistung gegen Dansenberg. Gegner mit erst einer Niederlage Wo in diesen Spielen aufgehört wurde, will die Mannschaft um die Spielertrainer Sebastian Kriebel und Sebastian Fabacher am heutigen Abend weitermachen. Doch

das wird nicht leicht. Mit nur zwei Verlustpunkten belegt der heutige Gegner, die MSG Oggersheim/Ludwigshafen, den zweiten Tabellenplatz. Zwei knappe Siege gegen Edigheim und Heiligenstein sowie ein Kantersieg gegen das Schlusslicht Wernersberg/Annweiler haben die Oggersheimer bislang errungen. Gegen die TSG Friesenheim 3, den Gegner, bei dem auch der TVD am vergangenen Wochenende unterlag, setzte es mit 28:31 die bislang einzige Niederlage. Konzentrierte Leistung notwendig Aufmerksamkeit und Disziplin von der ersten bis zur letzten Spielminute wird also nötig sein, damit die Dahner in der eigenen Halle ein Wörtchen um die Punkte mitreden können. Vor allem in der Abwehr müssen sich die Wasgaustädter auf ihre Stärken besinnen und wieder zu alter Souveränität finden. Wenn dann auch noch im Angriff die Leistung der ersten Spiele abgerufen werden kann, ist der dritte Heimsieg möglich. Lazarett lichtet sich Bereits im Pokalspiel konnte Kreisläufer Etienne Scheiber wieder zum Team stoßen und auch Nachwuchsspieler Paul Kissel war im letzten Spiel wieder mit von der Partie. Trotzdem sind mit Matthias Kuntz, Sebastian Kriebel und Léon Kriebel drei wichtige Spieler weiterhin verletzt. Alle befinden sich aber auf dem Weg der Besserung. Die Gäste aus Ludwigshafen-Oggersheim begrüßen wir zum heutigen Spiel ebenso herzlich wie die eigenen Fans. Wir wünschen allen Besuchern eine faire und spannende Handball-Begegnung.

Euer GEGENSTOSSGEGENSTOSS-Redaktionsteam


4

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

5

Gutes Spiel reicht nicht zum Sieg 30:32 (14:16)-Niederlage bei der TSG Friesenheim 3 Mit einer 30:32-Niederlage kehrte der TVD am vergangenen Sonntag vom Auswärtsspiel bei der TSG Friesenheim 3 zurück. Anfangs ausgeglichen Hart umkämpft war die Anfangsphase des Spiels. Keine der beiden Mannschaften wollte dem Gegner kampflos das Feld überlassen. Die Gastgeber mit einigen erfahrenen Spielern - die teilweise auch über langjährige Erfahrungen u.a. in der zweiten Handball-Bundesliga verfügen gespickt spielten ruhig und besonnen. Der TVD versuchte sein schnelles Spiel aufzuziehen. Mehrfach wechselte die Führung. Nach 17 Minuten lag der TVD mit 8:7 in Front. Doch drei Treffer in Folge bescherte den Hausherren die erste Zwei-ToreFührung des Spiels. Und die Dahner Deckung bekam zunehmend Probleme mit deren geschickt vorgetragenen Angriffen. Kurz vor der Pause wieder dran Dennoch blieb der TVD aufgrund einer starken kämpferischen Leistung auf Tuchfühlung. Beim 13:14 war der Anschluss erreicht - doch zwei Unachtsamkeiten machten den Lohn der vorherigen Minuten wieder zunichte. Mit 14:16 aus Dahner Sicht wurden die Seiten gewechselt. Leichte Ballverluste Der Zwei-Tore-Rückstand schien in der zweiten Halbzeit aufholbar - wenn es gelingt, die Unkonzentriertheiten der ersten Hälfte abzuschalten. Das klappte in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs auch recht gut. Doch dann verloren die Dahner erneut ihre Linie, verloren einfache Bälle durch technische Fehler oder scheiterten am gut parierenden Schlussmann der Gastgeber, die ihrerseits ihre

Chancen kaltblütig verwandelten. Mit 16:21 und 19:24 schien Mitte der zweiten Halbzeit die Vorentscheidung gefallen. Doch die Dahner kämpften. Und nach dem 23:27 - nach einem zwischenzeitlichen 20:26 - keimte auch die Hoffnung wieder auf, das Spiel doch noch zu drehen. Abgebrühte Gastgeber Leider konnten die Wasgaustädter auch in dieser entscheidenden Phase des Spiels beste Möglichkeiten nicht nutzen, so dass beim 29:24 nach 54 Minuten die Partie gelaufen war. Die TSG-Routiniers verwalteten bis zur Schlusssirene ihren Vorsprung clever und ließen dem TVD nur noch etwas Ergebniskosmetik zum 32:30Endstand zu. Trainer loben Einstellung „Leider hat es wieder nicht mit den ersten Auswärtspunkten gereicht. Die Einstellung hat gestimmt. Wir haben phasenweise gut gespielt aber am Ende gab es gegen die routinierteren und an diesem Tag schlichtweg besseren Friesenheimer leider nichts zu erben. Aber darauf können wir aufbauen“, sehen die Spielertrainer Kriebel/ Fabacher auch etwas Positives in der Niederlage. TV Dahn: René Eichstädt, Stephan Helfrich (beide Tor), Felix Kissel (1), Philipp Käflein, Daniel Kusnierek (3), Etienne Scheiber (3), Sebastian Fischer, Jonas Goll (2), Thomas Tomschik (3), Paul Kissel (2), Max Schehl, Jens Rutschmann, Sebastian Fabacher (11/4) und Norbert Kuntz (5).


6

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

Neu: Dauerkarte beim TVD Nie mehr in der Kassenschlange stehen, immer einen sicheren Platz - und dazu noch einen tollen Rabatt: Das gibt es jetzt mit der neuen Dauerkarte. Die Dauerkarte erhalten Sie bei Heimspielen an der Kasse oder per E-Mail an gegegenstoss@gmail.com.

Preise: Erwachsene 20 Euro Ermäßigt (Schüler/Studierende/Rentner) 10 Euro

© sf


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

7

Mit K(r)ampf zum Sieg gegen Dansenberg TVD siegt 29:25 (14:13) nach zwischenzeitlichem Rückstand Zuerst mit 8:5 geführt, dann einem 18:20Rückstand hinterher gerannt, um am Ende doch über einen 29:25-Sieg zu jubeln. So lässt sich die Partie des Turnverein Dahn gegen den TuS KL-Dansenberg 2 zusammenfassen.

konnte einige Angriffe der Gäste abfangen und in schnelle Gegenstöße umwandeln. Beim 20:20 nach 44 Minuten war der Ausgleich wieder geschafft. Die Dansenberger hielten allerdings mit aller Macht dagegen - und die Partie offen.

Guter Beginn für TVD Nach der unnötigen 24:33-Niederlage in der Woche zuvor in Edigheim hatte sich der TV Dahn gegen Dansenberg viel vorgenommen. Zu Beginn schien dies auch gut zu klappen. Nach einem 2:2Zwischenstand erarbeiteten sich die Jungs der Spielertrainer Sebastian Kriebel und Sebastian Fabacher bis Mitte der ersten Halbzeit eine Drei-Tore-Führung, die sie aber innerhalb kürzester Zeit durch eigene Fehler wieder verspielten. Doch der TVD fing sich wieder und konterte mit einer 5:1-Serie die Dansenberger Aufholjagd zum zwischenzeitlichen 14:10. Aber anstatt daraus Sicherheit zu gewinnen, agierten die Dahner erneut unclever - in der Abwehr viel zu passiv und im Angriff ohne zündende Ideen. Der TuS konnte durch drei Tore in Folge zum 14:13Halbzeitstand aufschließen.

Kurz vor Ende die Entscheidung Erst fünf Minuten vor dem Ende sorgte der TVD für die Entscheidung, nachdem nun der TuS Dansenberg 2 - ebenfalls mit vielen jungen Spielern besetzt - etwas seine Linie verlor und den Hausherren leichte Tore ermöglichte, so dass der 29:25Sieg letztlich etwas zu hoch ausfiel. Als Turm in der „Schlacht“ erwies sich in der von viel Kampf geprägten Partie Spielertrainer Sebastian Fabacher, der gerade in der spielentscheidenden Phase mehrere Tore in Folge erzielte und mit insgesamt 16 Treffern auch erfolgreichster Dahner Torschütze dieses Spiels war.

Nervosität bremst den Fluss Die augenscheinliche Nervosität des jungen Dahner Teams setzte sich nach der Pause fort. Deutlich entschlossener trugen hingegen die Gäste aus der Barbarossastadt ihre Angriffe vor und agierten auch in der Deckung aggressiver und somit erfolgreicher als die verunsicherten Hausherren. Die logische Konsequenz: Dansenberg glich aus und ging nun seinerseits mit zwei Toren in Führung. Eine ZweiMinuten-Strafe für die Gäste brachte dann die erneute Wende: Die Dahner Deckung ging nun endlich konsequenter zu Werk,

„Das können wir besser. Wir haben uns zwei Mal unnötig einen sicheren Vorsprung aus der Hand nehmen lassen. Am Ende haben wir das Spiel aber wieder dominiert und mit einer kompakten Deckung und dem konsequentem Nutzen unserer Torchancen auch verdient gewonnen“, waren die Spielertrainer Kriebel und Fabacher nach dem Spiel mit dem Gewinn der Punkte drei und vier dennoch zufrieden. TV Dahn: René Eichstädt, Stephan Helfrich (beide Tor), Felix Kissel (5), Philipp Käflein, Daniel Kusnierek (2), Paul Kissel (1), Sebastian Fischer, Jonas Goll (1), Thomas Tomschik (3), Richard Naab, Max Schehl, Sebastian Fabacher (16/4) und Norbert Kuntz (1).


8

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

s, g a t n n o s t s i l ! e ! i ! p r h S s U a 8 D 1 m u


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

9

Zahlen, Daten, Fakten Erste Mannschaft Herren Spiele

Tore/ 7m

Gelbe Karten

Strafminuten

Rote Karten

3/22

0/0

0

2

0

10 Felix Kissel

5/22

13/0

1

6

1

11 Philipp Käflein

5/22

7/0

3

4

0

12 Daniel Kusnierek

4/22

14/4

0

2

0

18 Sebastian Fischer

4/22

5/0

1

2

0

20 Jonas Goll

5/22

8/0

0

4

0

23 Thomas Tomschik

5/22

15/0

0

4

0

24 Daniel Greiner

2/22

2/0

0

0

0

29 Max Schehl

5/22

1/0

1

0

0

44 Sebastian Fabacher

5/22

52/14

1

0

0

69 Matthias Kuntz

1/22

5/0

0

0

0

82 Norbert Kuntz

5/22

15/0

2

6

0

Léon Kriebel

0/22

0

0

0

0

Paul Kissel

2/0

3/0

1

0

0

Etienne Scheiber

1/22

3/0

0

0

0

Sebastian Kriebel

0/22

0

0

0

0

Janik Röckel

2/22

0

0

0

0

Richard Naab

2/22

1/0

1

0

0

77 René Eichstädt

4/22

0/0

1

0

0

93 Stephan Helfrich

5/22

0/0

0

0

0

Nr. Name 4

Jens Rutschmann

Immer aktuell informiert:

www.facebook.com/gegenstoss


10

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

© sf


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

11

Tabelle Verbandsliga - Herren Mannschaft

Spiele

Tore

Diff.

Punkte

1.

HR Göllheim/Eisenberg

5/22

160:122

38

10:0

2.

MSG Oggersheim/Ludwigshafen

4/22

130:116

14

6:2

3.

TV Edigheim

5/22

136:125

11

6:4

4.

VTV Mundenheim 2

5/22

134:123

11

6:4

5.

TSG Friesenheim 3

5/22

139:137

2

6:4

6.

TV Offenbach 2

5/22

123:124

-1

6:4

7.

TuS KL-Dansenberg

4/22

97:111

-14

4:4

8.

TuS Heiligenstein

5/22

145:127

18

4:6

9.

TV Dahn

5/22

152:153

-1

4:6

10. TV Schifferstadt

5/22

134:152

-18

2:8

11. TSV Iggelheim 2

5/22

127:156

-29

2:8

12. SG Wernersberg/Annweiler

5/22

132:163

-31

2:8

Ergebnisse am 5. Spieltag: Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

19.10.2013

19.00

TV Edigheim

VTV Mundenheim 2

24:18

20.10.2013

14.00

TSG Friesemjeim 3

TV Dahn

32:30

20.10.2013

16.00

TSV Iggelheim 2

HR Göllheim/Eisenberg

24:35

20.10.2013

16.30

MSG Oggersheim/Ludwigshafen

TuS Heiligenstein

35:33

20.10.2013

18.00

TuS KL-Dansenberg

TV Offenbach 2

26:22

22.09.2013

18.00

SG Wernersberg/Annweiler

TV Schifferstadt

33:32

Facebook ist das größte soziale Netzwerk der Welt. Da darf natürlich auch „GEGENSTOSS - Das TVDHallenmagazin“ nicht fehlen. Willst auch Du über den Handball in Dahn immer auf dem Laufenden sein? Dann mach mit und klicke „Gefällt mir“ bei

www.facebook.com/gegenstoss


12

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

TV Dahn - Kader

Hintere Reihe von links: Paul Kissel, Léon Kriebel, Jon Daniel Greiner und Dietmar Ehwald (Betreuer). Mittlere Reihe von links: Sebastian Fabacher (Spielertr schik, Andreas Kuntz, Philipp Käflein, Louis Farbacher, Seb Vordere Reihe von links: Simon Sieber, Konstantin He Stephan Helfrich, Étienne Scheiber, Daniel Wegmann und Es fehlen: Matthias Kuntz, Norbert Kuntz und Lisa Eisel


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

r Saison 2013/14

nas Goll, Felix Kissel, Janik Röckel, Maximilian Centner,

rainer), Max Schehl, Daniel Kusnierek, Thomas Tombastian Fischer und Sebastian Kriebel (Spielertrainer). elfrich, Simon Mayer, Daniel Dragosa, René Eichstädt, d Richard Naab. (Betreuerin).

13


14

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

Spielplan TV Dahn Herren I Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

08.09.2013

18.30

TV Schifferstadt

TV Dahn

34:32

14.09.2013

20.00

TV Dahn

TSV Iggelheim 2

37:29

21.09.2013

19.00

TV Edigheim

TV Dahn

33:24

28.09.2013

20.00

TV Dahn

TuS KL-Dansenberg 2

29:24

20.10.2013

14.00

TSG Friesenheim 3

TV Dahn

32:30

26.10.2013

20.00

TV Dahn

MSG Oggersheim/Ludwigsh.

02.11.2013

18.00

TuS Heiligenstein

TV Dahn

10.11.2013

18.00

SG Wernersberg/Annweiler

TV Dahn

17.11.2013

18.00

TV Dahn

TV Offenbach

23.11.2013

18.00

VTV Mundenheim 2

TV Dahn

30.11.2013

20.00

TV Dahn

HR Gรถllheim/Eisenberg

11.01.2014

20.00

TV Dahn

TV Schifferstadt

19.01.2014

16.00

TSV Iggelheim 2

TV Dahn

25.01.2014

20.00

TV Dahn

TV Edigheim

02.02.2014

18.00

TuS KL-Dansenberg 2

TV Dahn

08.02.2014

20.00

TV Dahn

TSG Friesenheim 3

16.02.2014

16.30

MSG Oggersheim/Ludwigsh.

TV Dahn

22.02.2014

20.00

TV Dahn

TuS Heiligenstein

08.03.2014

20.00

TV Dahn

VTV Mundenheim 2

15.03.2014

20.00

TV Dahn

SG Wernersberg/Annweiler

23.03.2014

15.30

TV Offenbach 2

TV Dahn

06.04.2014

18.00

HR Gรถllheim/Eisenberg

TV Dahn


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

15


16

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

Herren: Zweite Mannschaft Tabelle B-Klasse Mannschaft

Spiele

Tore

Diff.

Punkte

1.

TSV Kandel 3

4/14

109:83

26

8:0

2.

TSV Kandel 2

2/14

46:37

9

4:0

3.

HSG Nussdorf/Landau/Godramstein

1/14

34:24

10

2:0

4.

TV Offenbach 3

2/14

61:52

9

2:2

5.

TV Thaleischweiler 2

3/14

82:80

2

2:4

6.

TV Dahn 2

1/14

22:24

-2

0:2

7.

TV Offenbach 4

2/14

27:68

-41

0:4

8.

SG Wernersberg/Annweiler 2

3/14

48:90

-42

0:6

N채chstes Spiel: Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

02.11.2013

18.30

TV Offenbach 4

TV Dahn 2

Tore :


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

17

D-Jugend: Klare Sache in Bornheim Erster Saisonsieg mit guter Leistung geschafft Eine längere Durststrecke ohne Sieg wurde von der D-Jugend am letzten Sonntag beeindruckend beendet. Im Spiel in Bornheim gegen die JSG Landau knüpfte die Mannschaft an die zuletzt guten Leistungen an. Von Beginn an wurde der Gegner zu Fehlern im Angriff gezwungen und mit Tempogegenstößen „bestraft“. Auch das Angriffsspiel trug mit sehenswerten Kombi-

hten ndlager beric Aus dem Juge warz

ian Sch Lukas & Fab

nationen und Kreisanspielen zur Begeisterung der mitgefahrenen Eltern bei. Am Ende gingen mit einem deutlichen 28:7 die Punkte nach Dahn. Auch der Trainer freute sich, dass der Trainingsfleiß der Mannschaft letztendlich belohnt wurde.

Die D-Jugend von links: Luca Seibel, Elias Bold, Lars Stahlhofen, Max Eckelmann, Fabian Schwarz, Lukas Schwarz, Lars Grewenig, Henry Dury, Leonardo Savandic


18

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

Damen: Niederlage im Kellerduell 8:16-Schlappe beim direkten Konkurrenten TV 03 Wörth 2 Für die Damen des TV Dahn setzte es bei der die zweiten Mannschaft aus Wörth mit 8:16 (4:4) eine unnötige Schlappe. Der TV Wörth 2 war in der bisherigen Saison noch ohne Punktgewinn. Mit einem Sieg hätten sich die Dahner Mädels von den Abstiegsrängen distanzieren können. Acht Tore sind zu wenig Das Dahner Team ließ über die komplette Spieldistanz spielerische Kreativität vermissen und kam in 60 Minuten lediglich zu acht Torerfolgen. Ohnehin hatten es beide Mannschaften nicht so mit dem Tore en berichtet Von den Dam n

achman Christoph B

werfen. Die Abwehrreihen standen ganz gut, die Nervosität und gute Paraden der Torhüterinnen vereitelten frühere Tore. So fiel der erste Treffer - für den Handballsport sehr ungewöhnlich - erst in der 16 Spielminute zur einzigen Führung der Dahner Mädels. Kein Spielfluss - Abwehr aber gut Doch das Tor wirkte leider nicht als Türöffner. Der Angriff ließ jegliche Torgefahr vermissen, von den Außen kam zu wenig Unterstützung und der Rückraum rannte sich immer wieder in den gegnerischen Abwehrreihen fest. So konnte auch kein Spielfluss aufkommen. Wurden die Lücken doch mal größer, fehlte die letzte Entschlossenheit, der letzte Zug zum Tor.

Trotzdem gestaltete sich die Partie zur Halbzeitpause mit 4:4 offen, weil zumindest die Abwehrarbeit stimmte. Am Ende aufgegebeni Nach dem Wechsel änderte sich an dem gewohnten Bild nichts. Auch Umstellungen im Angriff lieferten nicht die gewünschte Durchschlagskraft. Nach dem 6:6 setzten sich die Gastgeber kontinuierlich auf 11:6 (45.) ab. Die TVD-Damen versuchten zwar heran zu kommen. Aber mehr als ein 12:8-Zwischenstand (50.) war am nicht mehr drin. Enttäuscht über die eigene Leistung gaben sich die dahner Spielerinnen am Ende auf. Der Endstand geriet auch zur Nebensache, weil sich Stefanie Schantz und Sina Zipf aufgrund von Undiszipliniertheiten kurz vor Schluss die Rote Karte einhandelten und so im nächsten Spiel wahrscheinlich fehlen. „Die Niederlage bedeutet für uns einen herben Rückschlag. Nicht nur wegen des Ergebnisses, sondern vor allem auch wegen der schwachen spielerischen Leistung unserer Mannschaft“, befand das Trainerduo Bachmann/Schantz. Nächste Woche steht ein Auswärtsspiel gegen die Aufstiegsaspiranten aus Landau an. Die Aufgaben werden nicht leichter! TVD-Damen: Vanessa Giese, Jennifer Gampfer (ab 40 Min.); Annalena Stretz (4), Laura Burkhart, Sina Zipf, Stefanie Schantz (1/1), Anna-Lena Wilzius (2), Alexandra Giese (1), Hannah Burkhart, Susanne Naab, Nina Wirth, Adrienne Scheiber und Juliana Jones.


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

19

Damen: Niederlage im Derby 12:18 (6:8) gegen FSG Dansenberg/Pirmasens/Waldfischbach In einer guten Partie lagen die Dahner früh mit zwei Toren in Front. Die Gäste suchten anfangs ihre Linie, kamen dann aber besser in die Partie. Der Dahner Angriff verzettelte sich nun zusehends in Einzelaktionen und auch die Abwehr wirkte nicht immer sattelfest. Die Gäste übernahmen die Kontrolle und gingen mit 8:3 in Führung. Nach einer Auszeit kehrte wieder mehr Struktur ins Dahner Spiel zurück. Aus einer stabilen Abwehr heraus fanden die TVD-Damen wieder Zugang und verkürzten zum 6:8 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel stand Dahn weiterhin in der Abwehr gut und nutzte die Chancen zum 8:8-Ausgleich. Beide Abwehrreihen dominierten das Geschehen. Nach 40 Minuten lagen die Dahnerinnen mit 11:12 hinten. Die fortschreitende Zeit

spielte den Gästen in die Hände. Den TVD-Damen gelang es nicht mehr, ihre Chancen zu nutzen. Vergebene Möglichkeiten und Stellungsfehler machten es der FSG Dansenberg/Pirmasens/Waldfischbach einfach. Die nutzten ihre Möglichkeiten und zogen zum verdienten 12:18 Endstand davon. „Heute lief zu viel über Einzelaktionen. Daran sieht man, dass wir noch etwas Eingewöhnungszeit in der Verbandsliga brauchen. Ich bin aber zuversichtlich was die Zukunft angeht. Denn in der Mannschaft steckt viel Potential“, zog Trainer Christoph Bachmann seine Schlüsse. TVD-Damen: Vanessa Giese, Annalena Stretz, Laura Burkhart, Miriam Schultz, Sina Zipf, Stefanie Schantz, Alexandra Giese, Susanne Naab, Nina Wirth, Adrienne Scheiber, Saskia Krau und Julia Bachmann.


20

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

21

Zahlen, Daten, Fakten Erste Mannschaft Damen Spiele

Tore/ 7m

Gelbe Karten

Strafminuten

Rote Karten

Jaqueline Keller

2/22

0/0

0

0

0

Annalena Stretz

5/22

15/1

0

4

0

Laura Burkhart

5/22

0/0

0

4

0

Miriam Schultz

2/22

3/3

0

2

0

Stefanie Schantz

5/22

17/0

3

6

0

Juliana Jones

2/22

0/0

0

0

0

Susanne Naab

5/22

14/6

2

6

0

Nina Wirth

5/22

3/0

4

2

0

Adrienne Scheiber

5/22

1/0

1

4

0

Alexandra Giese

4/22

9/0

0

0

0

Liesa Mangold

0/22

0/0

0

0

0

Sina Zipf

3/22

0/0

2

4

0

Hannah Burkhart

2/22

0/0

0

0

0

Saskia Krau

2/22

0/0

0

2

0

Anna-Lena Wilzius

1/22

0/0

0

0

0

Jennifer Gampfer

1/22

0/0

0

0

0

Julia Bachmann

2/22

0/0

1

0

0

Vanessa Giese

5/22

0/0

0

0

0

Nr. Name

Immer aktuell informiert:

www.facebook.com/gegenstoss


22

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

Spielplan TV Dahn Damen I Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

08.09.2013

18.00

TV Ruchheim 2

TV Dahn

31:13

14.09.2013

18.10

TV Dahn

TSV Iggelheim

13:32

22.09.2013

18.00

FSG Niederfeld/Rheingönh.

TV Dahn

15:17

28.09.2013

18.10

TV Dahn

FSG Dansenberg/PS/Wfb.

12:18

20.10.2013

16.00

TV 03 Wörth 2

TV Dahn

16:8

27.10.2013

17.00

HSG Nussd./LD/Godramst.

TV Dahn

03.11.2013

18.00

TuS Heiligenstein

TV Dahn

09.11.2013

18.00

TV Kirrweiler

TV Dahn

17.11.2013

16.15

TV Dahn

HSC Frankenthal

24.11.2013

16.00

SG Assenh./Dannstadt

TV Dahn

01.12.2013

11.00

TV Dahn

SV Bornheim

11.01.2014

18.10

TV Dahn

TV Ruchheim 2

19.01.2014

14.00

TSV Iggelheim

TV Dahn

25.01.2014

18.10

TV Dahn

FSG Niederfeld/Rheingönh.

01.02.2014

18.00

FSG Dansenberg/PS/Wfb.

TV Dahn

08.02.2014

18.10

TV Dahn

TV 03 Wörth 2

15.02.2014

18.10

TV Dahn

HSG Nussd./LD/Godramst.

22.02.2014

18.10

TV Dahn

TuS Heiligenstein

08.03.2014

18.10

TV Dahn

SG Assenh./Dannstadt

16.03.2014

11.00

TV Dahn

TV Kirrweiler

23.03.2014

11.30

HSC Frankenthal

TV Dahn

05.04.2014

18.30

SV Bornheim

TV Dahn

Impressum: Herausgeber:

TV Dahn - Handball

Layout und Redaktion:

Sebastian Fabacher mit Unterstützung von www.pressecontact.de


GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

23

Tabelle Verbandsliga Frauen Mannschaft

Spiele

Tore

Diff.

Punkte

1.

TV Ruchheim 2

5/22

130:104

26

9:1

2.

TV Kirrweiler

5/22

124:95

29

8:2

3.

HSG Nussdorf/Landau/Godramstein

5/22

142:60

82

8:2

4.

FSG Dansenberg/Pirmasens/Waldfischbach

5/22

89:106

-17

6:4

5.

HSC Frankenthal

5/22

114:101

13

6:4

6.

SG Assenheim/Dannstadt

5/22

105:106

-1

5:5

7.

TSV Iggelheim

4/22

85:71

14

4:4

8.

TuS Heiligenstein

4/22

70:67

3

4:4

9.

SV Bornheim

4/22

83:93

-10

2:6

10. TV 03 Wörth 2

5/22

69:111

-42

2:8

11. TV Dahn

5/22

63:112

-49

2:8

12. FSG Niederfeld/Rheingönheim

4/22

56:2014

-48

0:8

© sf


24

GEGENSTOSS | TV Dahn - MSG Oggersheim/Lu. | 26.10.2013

Gegenstoss - 261013  

GEGENSTOSS - Das TVD-Hallenmagazin

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you