Issuu on Google+


2

GEGENSTOSS | 22. September 2012


GEGENSTOSS | 22. September 2012

3

Liebe Zuschauer, einer mäßigen Leistung im ersten Saisonspiel gegen TSV Kuhardt 2 ließ das Team um die Spielertrainer Sebastian Kriebel und Sebastian Fabacher ein sehr ordentliches Spiel gegen den TSV Iggelheim 2 folgen und wurde prompt mit dem ersten Sieg der Saison belohnt. Umso erfreulicher ist dieser Punktgewinn, da mit Sebastian Fischer, Jens Rutschmann und Daniel Kusnierek gleich drei Stammspieler gefehlt haben. Nicht zur Verfügung standen außerdem Thomas Tomschik (Knieverletzung) und Paul Kissel (Pause wegen Deutscher Meisterschaft im Mehrkampf), die nach und nach ebenfalls bei der ersten Mannschaft mitmischen werden. Doch die junge Dahner Garde Christoph Centner (20), Max Schehl (19) sowie die A-Jugendlichen Louis Farbacher (17) und Léon Kriebel (17) - zeigte ihr Können und half entscheidend mit, die Punkte ins Dahner Felsenland zu holen. Ergänzt mit Jonas Goll, Felix Kissel und Etienne Scheiber, den „jungen Wilden“ der letzten Jahre, und den Routiniers, die zwar schon seit Jahren in der ersten Mannschaft spielen, aber selbst teilweise erst zwischen 23 und 26 Jahren alt sind, ergibt sich eine gute Mischung. Der TV Thaleischweiler kommt mit breiter Brust zum heutigen Derby nach Dahn. Zwei Siege aus den ersten beiden Spielen (31:26 gegen TuS Heiligenstein und 33:26 gegen TSG Haßloch 2) verhalfen dem TVT zu einem optimalen Saisonstart. Vor diesem Hintergrund - und weil dem TVD heute erneut Sebastian Fischer und Jens Rutschmann sowie der Langzeitverletzte Thomas Tomschik fehlen und hinter dem Einsatz von Daniel Kusnierek ein Fragezeichen steht - gehen die Dahner als Außenseiter in das heutige Heimspiel. Dass die Jungs aus dem Felsenland den Gästen aber durchaus gefährlich werden können, haben sie beim PZ-Handball-Cup vor wenigen Wochen bewiesen, als dem TV Thaleischweiler erst in letzter Sekunde der Ausgleich gegen die Dahner gelang. Eine konzentrierte Leistung vorausgesetzt, sollte der TV Dahn also durchaus in der Lage sein, vor eigenem Publikum ein gehöriges Wörtchen um den Sieg mitzusprechen. Die Gäste aus Thaleischweiler begrüßen wir herzlich. Wir wünschen allen Zuschauern ein schönes und faires Derby.

Euer GEGENSTOSS-Redaktionsteam


4

GEGENSTOSS | 22. September 2012


GEGENSTOSS | 22. September 2012

5

Verdienter erster Saisonsieg Junge Dahner Truppe spielt beim TSV Iggelheim 2 gut auf Eine gute Leistung beim TSV Iggelheim 2 krönte die erste Mannschaft des TV Dahn mit dem ersten Sieg. Bereits zur Pause führte der TVD mit 19:13 und gewannen am Ende verdient mit 34:31. Nach einer ausgeglichenen Startphase (3:3 nach sieben Minuten) stellte sich die Dahner 1:5-Deckung immer besser auf das Angriffsspiel des Aufsteigers ein. Mehrfach konnten Bälle abgefangen und in schnelle Angriffe umgewandelt werden. Über 6:3 bauten die Dahner ihre Führung kontinuierlich auf 14:8 aus – obwohl das Team der Spielertrainer Sebastian Kriebel und Sebastian Fabacher mit Jens Rutschmann, Sebastian Fischer und Daniel Kusnierek gleich auf drei Stützen verzichten musste. Doch der „Nachwuchs“ machte seine Sache ausgezeichnet. Jonas Goll setzte auf der Mitte-Position seine Mitspieler gekonnt in Szene, Christoph Centner bot auf der halblinken Verteidigerposition eine herausragende Leistung und auch der 19-jährige Max Schehl, der sein Debüt in der ersten Mannschaft gab, fügte sich nahtlos in das TVD-Spiel ein. Mit der Schlusssirene zur ersten Halbzeit erzielte er mit einem tollen Sprungwurf die 19:13-Führung für den TVD. In der zweiten Hälfte stellte sich Iggelheim besser auf das Dahner Spiel ein. Sebastian Fabacher stand nun des Öfteren unter direkter Bewachung. Außerdem schlichen sich wieder Unkonzentriertheiten und kleine Fehler ein, die dem Gegner zu leichten Ballgewinnen verhalfen. Der witterte nun Morgenluft und kam über ein zwischenzeitliches 26:20 auf 31:28 heran. Eine Auszeit des TVD und die Umstellung auf eine 6:0-Deckung mit Sebastian Kriebel und Sebastian Fabacher im Mittelblock stabilisierte das Deckungsspiel wieder. Sebastian Kriebel mit zwei Treffern, darunter ein toller Heber von der Außen-Position, sowie die 17-jährigen Léon Kriebel auf der Mitte-Position und Louis Farbacher am Kreis hielten den TVD im Spiel. Doch es blieb spannend: 33:31 stand es zwei Minuten vor Schluss. Iggelheim, das zuvor schon auf eine offene Manndeckung umgestellt hatte, war im Angriff, aber die Dahner Deckung konnte den Ball abwehren und Léon Kriebel verwandelte den daraus resultierenden Tempogegenstoß zum entscheidenden 34:31. Das war auch der Endstand. TV Dahn: Andy Kuntz, René Eichstädt (beide Tor), Christoph Centner, Philipp Käflein, Felix Kissel, Etienne Scheiber (2), Max Schehl (1), Jonas Goll (3), Sebastian Kriebel (2), Sebastian Fabacher (17/9), Matthias Kuntz (5), Louis Farbacher (1), Léon Kriebel (3).


6

GEGENSTOSS | 22. September 2012

TSV Kuhardt 2 noch eine Nummer zu groß Zu viele individuelle Fehler bei 29:37-Niederlage Mit einer deutlichen 29:37 (15:20)-Niederlage gegen den letztjährigen Drittplatzierten TSV Kuhardt 2 startete die erste Mannschaft des TV Dahn in die neue Saison. Vor 150 Zuschauern konnten die Jungs aus dem Felsenland die Vorderpfälzer nie richtig in Bedrängnis bringen. Lange brauchten die Wasgaustädter, um ins Spiel zu kommen. In der Deckung fehlte dem TVD die notwendige Konsequenz und auch im Angriff wurden von Beginn an die Chancen nicht genutzt. Kuhardt gelang dies deutlich besser. Vor allem der frühere Oberliga-Torschützenkönig Andreas Dudenhöffer zeigte der Dahner Deckung ihre Schwächen auf und nach einer Viertelstunde hatte der TSV Kuhardt 2 quasi schon für die Vorentscheidung gesorgt. Mit fünf Toren lag der TVD zu diesem Zeitpunkt hinten. Dahn nahm eine Auszeit und stellte die bis dahin wenig effektive 5:1-Abwehr um. Dudenhöffer wurde fortan wechselweise von Jonas Goll, Matthias Kuntz oder Léon Kriebel in Manndeckung genommen - eine Maßnahme, die weitgehend fruchtete. Doch dem Fünf-Tore-Vorsprung musste der TVD nun hinterher rennen. Und das war gegen die dicht stehende, abgeklärte Kuhardter Abwehr alles andere als leicht. Da half es auch nicht, dass Fabacher einen SpitzenTag erwischte und trotz zeitweiser Manndeckung mit 15 Treffern selbst Dudenhöfer (11) ausstach und auch Léon Kriebel nicht nur wegen seiner drei Tore einen hervorragenden Einstand in der ersten Mannschaft feierte. Denn immer wieder standen sich die TVD-Spieler selbst im Weg, konnten klare Chancen nicht verwerten, spielten ungenau zu, ließen im Überzahlspiel die nötige Geduld vermissen oder verhalfen mehrfach durch Kreiseintritte dem Gegner zu leichten Ballgewinnen. Besonders deutlich wurde dies in der ersten Phase der zweiten Halbzeit: Gleich vier glasklare Chancen durch Fabacher, Goll, Kusnierek und Léon Kriebel vergab Dahn zwischen der 36. und 40. Minute, um heranzukommen und die Partie möglicherweise doch noch zu kippen. Im Gegenzug fing man sich zwei einfache Treffer ein. Die Begegnung war gelaufen. Erst als sich eine demütigende Zehn-Tore-Niederlage in der heimischen Halle abzeichnete, bäumte sich der TVD nochmals auf und betrieb Schadensbegrenzung zum 29:37-Endstand. TV Dahn: Andreas Kuntz, René Eichstädt (beide Tor), Daniel Kusnierek (3/2), Sebastian Kriebel (1), Sebastian Fischer (1), Sebastian Fabacher (15/1), Felix Kissel (2), Jonas Goll, Jens Rutschmann (2), Christoph Centner, Philip Käflein, Etienne Scheiber, Léon Kriebel (3), Matthias Kuntz (2).


GEGENSTOSS | 22. September 2012

7

Zahlen, Daten, Fakten Erste Mannschaft Herren Nr. Name

Spiele

Tore/ 7m

Gelbe StrafKarten minuten

Rote Karten

4

Jens Rutschmann

1/22

2/0

0

0

0

7

Christoph Centner

2/22

0/0

0

0

0

8

Philip Käflein

2/22

0/0

0

2

0

10 Felix Kissel

2/22

2/0

0

0

0

12 Daniel Kusnierek

1/22

3/2

0

0

0

17 Etienne Scheiber

2/22

2/0

0

0

0

18 Sebastian Fischer

1/22

1/0

0

0

0

19 Louis Farbacher

1/22

1/0

0

2

0

20 Jonas Goll

2/22

3/0

1

6

0

21 Paul Kissel

0/22

0/0

0

0

0

22 Max Schehl

1/22

1/0

0

0

0

23 Thomas Tomschik

0/22

0/0

0

0

0

24 Léon Kriebel

2/22

6/0

0

0

0

25 Ulrich Centner

0/22

0/0

0

0

0

36 Sebastian Kriebel

2/22

3/0

0

0

0

44 Sebastian Fabacher

2/22

32/10

0

0

0

69 Matthias Kuntz

2/22

7/0

1

4

0

0

77 René Eichstädt

2/22

0/0

0

0

0

87 Andreas Kuntz

2/22

0/0

0

0

0

Immer aktuell informiert:

www.facebook.com/gegenstoss


8

GEGENSTOSS | 22. September 2012


GEGENSTOSS | 22. September 2012

9

Tabelle Verbandsliga Staffel 2 - Herren Mannschaft

Spiele

Tore

Diff.

Punkte

1.

SG Albersweiler-Hauenstein-Ranschbach 2

2/22

61:48

13

4:0

2.

TV Thaleischweiler

2/22

64:52

12

4:0

3.

TV Offenbach 2

2/22

80:70

10

4:0

4.

SV Meckenheim

2/22

53:47

6

3:1

5.

TSV Kuhardt 2

2/22

64:60

4

2:2

6.

TSV Kandel

2/22

63:64

-1

2:2

7.

TSG Haßloch 2

2/22

48:52

-4

2:2

8.

TV Dahn

2/22

63:68

-5

2:2

9.

TV Kirrweiler 2

2/22

48:57

-9

1:3

10. TSV Iggelheim 2

2/22

50:56

-6

0:4

11. TuS Heiligenstein

2/22

52:59

-7

0:4

12. SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam 2

2/22

55:68

-13

0:4

Ergebnisse am 2. Spieltag: Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

15.09.2012

19.00

TV Thaleischweiler

TSG Haßloch 2

33:26

15.09.2012

19.00

TSV Kuhardt 2

SG Albersweiler-Hst.-Ranschb. 2

27:31

15.09.2012

20.00

TSV Kandel

TuS Heiligenstein

28:26

16.09.2012

18.00

TV Kirrweiler 2

SV Meckenheim

27:27

16.09.2012

18.00

SG Ottersheim-Bellheim-Zeisk. 2

TV Offenbach 2

35:42

Facebook ist das größte soziale Netzwerk der Welt. Da darf natürlich auch „GEGENSTOSS - Das TVDHallenmagazin“ nicht fehlen. Willst auch Du über den Handball in Dahn immer auf dem Laufenden sein? Dann mach mit und klicke „Gefällt mir“ bei

www.facebook.com/gegenstoss


10

GEGENSTOSS | 22. September 2012

TV Dahn - Erste Manns

Hintere Reihe von links: Christoph Centner, Jens Ru Sebastian Fabacher, Philip Käflein, Sebastian Fische

Vordere Reihe von links: Paul Kissel, Felix Kissel, Jo Eichstädt, Léon Kriebel und Etienne Scheiber.

Es fehlen: Dietmar Ehwald (Betreuer), Diana Johan


GEGENSTOSS | 22. September 2012

schaft Saison 2012/13

utschmann, Daniel Kusnierek, Sebastian Kriebel, er, Thomas Tomschik, Matthias Kuntz.

onas Goll, Andy Kuntz, Stephan Helfrich, RenĂŠ

nn-Schehl (Physiotherapeutin)

11


12

GEGENSTOSS | 22. September 2012

Paul Kissel mit 5. Platz bei Mehrkampf-DM Nachwuchshandballer auch auf Abwegen top! Einen guten fünften Platz erreichte der 17-jährige Paul Kissel vom TV Dahn bei den Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf am Sonntag in Einbeck. Im letzten Jahr noch Dritter, 2010 sogar Deutscher Meister in seiner Altersklasse und auch in diesem Jahr wäre mehr drin gewesen. Mit Achillessehnenproblemen gestartet, musste er jedoch bei seiner Übung am Boden einen Teil auslassen, was ihn einige Punkte kostete. Am Barren hatte er dann einen kleinen Fehler in seiner ansonsten guten Übung. Die Kampfrichter bestraften diesen jedoch gleich mit zwei Punkten Abzug. Und obwohl die Übung am Reck ebenfalls gut war, ging er mit einem deutlichen Rückstand, auf die sehr starke Konkurrenz, auf den Sportplatz. Im Freien lief es dann deutlich besser für den Nachwuchssportler. Mit über 11,50 Meter im Kugelstoßen, 12,14 Sekunden über die 100mSprintdistanz und 6,06 Metern beim Weitsprung konnte er zufrieden sein. Den Rückstand zu den Führenden jedoch nicht entscheidend verringern. Mit viereinhalb Zehntel Abstand auf Platz 3 belegte Paul Kissel einen guten fünften Platz. „Es war nicht mein bester Tag, überall wäre ein Tick mehr drin gewesen, gerade in der Halle. Deshalb muss ich mich mit Platz 5 zufrieden geben“, zog der 17-Jährige sein Fazit. Stützpunkt Westpfalzgau sehr erfolgreich Der Stützpunkt Westpfalz Turngau, bestehend aus Turnern des TV Dahn, des TV Pirmasens und des TV Hauenstein, hat wieder einmal eine herausragende Bilanz bei den Deutschen Meisterschaften geschafft. Überragend mit Sicherheit der sechste Deutsche Meistertitel für Dominik Scherer im Deutschen Achtkampf in der Altersklasse M20+. Herzlichen Glückwunsch! Alle Ergebnisse im Überblick: Deutscher Achtkampf M20+: Dominik Scherer: Platz 1, Sascha Müller: Platz 6 Deutscher Achtkampf M18/19: Samuel Sieber: Platz 4, Till Becker: Platz 9, Johannes Klag: Platz 17 Deutscher Sechskampf M16/17: Paul Kissel: Platz 5, David Sieber: Platz 22


GEGENSTOSS | 22. September 2012

13


14

GEGENSTOSS | 22. September 2012


GEGENSTOSS | 22. September 2012

GEGENSTOSS präsentiert: Name:

Kriebel

Vorname:

Léon

Geburtstag / Alter:

13.06.1995 / 17

Wohnort:

Dahn

Spielposition:

Rückraummitte

Ich spiele Handball seit:

1998

Mein Saisonziel mit dem TVD 2 ist:

Top 5

Mein bisher größtes Sporterlebnis war:

Dronninglund Cup 2011 und 2012

Ich betreibe folgende --weitere Sportarten: Familienstand:

ledig

Beruf:

---

Hobby/s:

Basketball

Mein Buchtipp:

---

Musikalisch mag ich:

House, Electro

Das würde mich mal reizen:

Derbysieg heute; Pfalzliga

15


GEGENSTOSS | 22. September 2012

16

Spielplan TV Dahn Herren I Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

08.09.2012 20.00 TV Dahn

TSV Kuhardt 2

29:37

16.09.2012 16.00 TSV Iggelheim 2

TV Dahn

31:34

22.09.2012 20.00 TV Dahn

TV Thaleischweiler

29.09.2012 19.30 TSG Haßloch 2

TV Dahn

20.10.2012 18.00 TuS Heiligenstein

TV Dahn

27.10.2012 20.00 TV Dahn

SG Albers.-Hst.-Ranschb. 2

04.11.2012 11.00 SV Meckenheim

TV Dahn

10.11.2012 20.00 TV Dahn

TV Offenbach 2

17.11.2012 20.00 TSV Kandel

TV Dahn

24.11.2012 20.00 TV Dahn

SG Ottersh.-Bellh.-Zeis. 2

02.12.2012 18.30 TV Kirrweiler 2

TV Dahn

12.01.2013 18.00 TSV Kuhardt 2

TV Dahn

19.01.2013 20.00 TV Dahn

TSV Iggelheim 2

26.01.2013 19.00 TV Thaleischweiler

TV Dahn

02.02.2013 20.00 TV Dahn

TSG Haßloch 2

16.02.2013 20.00 TV Dahn

TuS Heiligenstein

24.02.2013 16.00 SG Albers.-Hst.-Ranschb. 2

TV Dahn

02.03.2013 20.00 TV Dahn

SV Meckenheim

10.03.2013 18.00 TV Offenbach 2

TV Dahn

16.03.2013 20.00 TV Dahn

TSV Kandel

14.04.2013 18.00 SG Ottersh.-Bellh.-Zeis. 2

TV Dahn

20.04.2013 20.00 TV Dahn

TV Kirrweiler 2


GEGENSTOSS | 22. September 2012

17

Tabelle B-Klasse Männer Mannschaft

Spiele

Tore

Diff.

Punkte

1.

TuS Heiligenstein 2

2/16

74:41

33

4:0

2.

SG Wernersberg-Annweiler 2

1/16

25:24

1

2:0

3.

HSG Nußdorf-LD-Godramstein

2/16

65:39

26

2:2

4.

TSG Neustadt

2/16

56:46

10

2:2

5.

TV Dahn 2

0/16

0:0

0

0:0

6.

HSG Pirmasens-Waldfischbach 2

0/16

0:0

0

0:0

7.

TSV Kandel 3

0/16

0:0

0

0:0

8.

TV Thaleischweiler 2

1/16

18:40

-22

0:2

9.

TV Offenbach 4

2/16

26:74

-48

0:4

Nächste Spiele: Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

29.09.2012

19.30

TSV Kandel 3

TV Dahn

:

20.10.2012

19.45

TuS Heiligenstein 2

TV Dahn

:


18

GEGENSTOSS | 22. September 2012

Damen: 28:20-Sieg gegen HSV Lingenfeld II Die TVD-Damen starteten erfolgen berichtet: Von den Dam lz reich in die Saison und bestätigMiriam Schu ten damit den Aufwärtstrend aus dem Vorjahr. Am ersten Spieltag schafften sie vor heimischer Kulisse gegen den HSV Lingenfeld II einen 28:20-Sieg. Anfängliche Unkonzentriertheiten konnten nach zehn Minuten beim 4:6-Zwischenstand nach und nach abgestellt werden. Die Mannschaft trat bestimmender auf und erzielte durch schnelles Umschalten mehrere Treffer. Die daraus resultierende 7:6-Führung wurde über das ganze Spiel verteidigt und bis zur Pause zum 13:8 ausgebaut. In der zweiten Halbzeit bäumte sich der HSV Lingenfeld II nochmals auf, aber die Wasgaustädter behielten die Oberhand und gewannen 28:20. Dass das junge Dahner Team noch nie in dieser Formation zusammengespielt hatte, war nicht zu erkennen. Jede Spielerin konnte sich in die Torschützenliste eintragen, die Neuzugänge wurden gut integriert. „Die Mannschaft hat das gut gemacht“, befand das Trainergespann Helmut Schantz und Christoph Bachmann. Einzig die vielen Gegentore waren ein Faktor, an dem gearbeitet werden muss. TVD: Vanessa Giese, Aline Kriebel (beide Tor), Sabrina Frischmann (1), Saskia Krau (1), Laura Burkhart (1), Miriam Schultz (4), Sina Zipf (2), Stefanie Schantz (6), AnnaLena Wilzius (5), Alexandra Giese (2), Liesa Mangold (1), Maria Sarter (2) und Susanne Naab (3).

19:12-Sieg gegen FSG Thaleischw./Rodalben Mit viel Selbstvertrauen liefen die TVD-Damen gegen die FSG Thaleischweiler/Rodalben auf und konnten gegen den sehr körperbetont spielenden Gegner sehr gut mithalten. Die Abwehr stand sicher und die Gegenstöße wurden zu einfachen Toren genutzt. Ab Mitte der ersten Hälfte beim 6:3 für den TVD mussten die Dahner eine Verletzung von Stefanie Schantz wegstecken, ließen sich aber nicht beirren und gingen mit 11:5 in die Pause. Im zweiten Durchgang bauten die Wasgaustädter ihre Führung bis zum 14:7 weiter aus, bevor der Gegner bis auf 10:14 rankam. Eine Auszeit brachte wieder Ordnung ins Spiel des TVD. Dank einer couragierten Leistung ließen sich die TVD-Damen


GEGENSTOSS | 22. September 2012

19

nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und gewannen 19:12. „Das war heute ein schwieriges Spiel, weil in der zweiten Halbzeit zwischenzeitlich die Kraft nachließ. Aber die Mannschaft hat sich den Sieg auch in der Abwehr erkämpft“, war Trainer Christoph Bachmann zufrieden. TVD: Vanessa Giese (Tor), Saskia Krau, Laura Burkhart (1), Miriam Schultz (2), Sina Zipf (2), Stefanie Schantz (1), Anna-Lena Wilzius (4), Alexandra Giese (1), Liesa Mangold (1), Susanne Naab (5), Melissa Juretic (1), Juliana Jones und Aline Kriebel (1).

Tabelle A-Klasse Frauen Mannschaft

Spiele

Tore

Diff.

Punkte

1.

TV Dahn

2/20

47:32

15

4:0

2.

TSG Mutterstadt 2

1/20

24:19

5

2:0

3.

TSV Kandel 3

1/20

29:26

3

2:0

4.

TV Lambsheim

1/20

9:6

3

2:0

5.

FSG Thaleischweiler/Rodalben

2/20

34:33

1

2:2

6.

HR Göllheim/Eisenberg 2

2/20

40:41

-1

2:2

7.

SG Asselheim/Kindenheim

2/20

28:34

-6

2:2

8.

FJSG Kusel/Ramstein

2/20

24:27

-3

1:3

9.

HSV Lingenfeld 2

2/20

38:46

-8

1:3

10. TSV Speyer

1/20

17:21

-4

0:2

11. SG Wernersberg/Annweiler 2

2/20

38:43

-5

0:4

Nächstes Spiel: Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

30.09.2012

19.00

SG Assenheim/Kindenheim

TV Dahn

:

21.10.2012

17.00

TSV Kandel 3

TV Dahn

:

Impressum: Herausgeber:

TV Dahn - Handball

Layout und Redaktion:

Sebastian Fabacher mit Unterstützung von www.pressecontact.de

Tore



GEGENSTOSS - 22.09.12