Issuu on Google+


2

GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

3

Liebe Zuschauer, wir begrüßen Sie zum heutigen zweiten Heimspiel der Saison 2011/2012 gegen den TuS Heiligenstein. Wenn man das Spiel gegen den Vorjahreszweiten nach der derzeitigen Tabellensituation beurteilen soll, sieht es nach einer klaren Sache für die Vorderpfälzer aus. Der TVD belegt nach zwei Niederlagen und einem Sieg derzeit Position neun der Tabelle. Die Gäste rangieren mit zwei Siegen und einem Unentschieden bisher ungeschlagen auf Rang vier. In der letzten Saison gab es zwei deutliche Niederlagen für die Wasgaustädter (24:32 und 28:40). Einen ähnlichen Spielverlauf zu verhindern sollte das erste Ziel des TVD im heutigen Match sein. Nach der deutlichen Niederlage bei der TS Rodalben zum Saisonauftakt erkämpften sich die Dahner im ersten Heimspiel der Saison gegen den TSG Haßloch 2 die ersten Punkte. Und auch beim Lokalderby am vergangenen Wochenende hielten die Jungs von Spielertrainer Jörg Prokein gut mit, wurden dann gegen Ende des Spiels allerdings vom TV Thaleischweiler überrannt. Trotzdem war ein Aufwärtstrend erkennbar, insbesondere was die Dahner Tugenden Kampf, Einsatz und Teamgeist betrifft. Um langfristig wieder auf die Siegerstraße zu kommen, muss die Einstellung allerdings von Beginn an stimmen. Von den Langzeitverletzten Matthias Kuntz und Torhüter René Eichstädt abgesehen, stehen Spielertrainer Jörg Prokein heute Abend alle Akteure zur Verfügung. Auch Jonas Goll, der in der vergangenen Woche noch verletzt passen musste, konnte wieder trainieren und steht im Kader. Immer besser in die Mannschaft integrieren sich die Nachwuchsspieler Felix Kissel auf der Außenposition und Thomas Tomschik auf der Halbverteidiger– bzw. Linksaußenposition. Auch Etienne Scheiber sammelt am Kreis nach und nach Spielpraxis. In den kommenden beiden Wochen finden aufgrund der Herbstferien keine Rundenspiele statt. Am Samstag, 15. Oktober, hat der TVD dann im Pfalzpokal die Verbandsliga-Mannschaft der HR Göllheim-Eisenberg zu Gast. Anpfiff ist voraussichtlich um 20 Uhr. Helfen Sie, liebe Zuschauer, durch Ihr Anfeuern heute der Mannschaft, um wieder zu alter Stärke zurückfinden.

Ihr GEGENSTOSS-Redaktionsteam


4

GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

Deutliche Klatsche im Lokalderby gegen TVT TVD kann bei 22:32-Niederlage nur 50 Minuten mithalten Den besseren Start ins Lokalderby gegen den TV Thaleischweiler am vergangenen Wochenende erwischte der TV Dahn. Mit 3:1 lagen die Wasgaustädter vorne, bevor der TVT in der Abwehr besser stand und den Dahner Angriff vor Probleme stellte. Hatten zuvor vor allem Jo Schulze und Sebastian Kriebel die Lücken in der Abwehr der Gastgeber genutzt, scheiterten die Dahner nun immer wieder an der TVTDeckung. Dementsprechend ging Thaleischweiler beim 5:4 nach knapp zehn Minuten erstmals in Führung. In der Folge verloren die Dahner etwas die Bindung zum Spiel und auch die Einstellung ließ zu wünschen übrig. Einzige Ausnahme: Andy Kuntz im Dahner Tor, der nach seinem Urlaub ein klasse Spiel bot. Der TV Thaleischweiler baute trotz etlicher Kuntz-Paraden seinen Vorsprung auf 14:8 aus, bevor der TV Dahn bis zur Pause auf 10:14 verkürzen konnte. Spielertrainer Jörg Prokein schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben: Es kam ein ganz anderer TVD aus der Kabine. Endlich zeigten sich die Wasgaustädter kampfstark und motiviert. Tor um Tor kämpfte sich die Dahner Truppe nun heran. Nach rund 40 Minuten beim Stand von 17:18 war der TVD drauf und dran den Ausgleich zu erzielen, doch klare Chancen blieben ungenutzt. Bis zum 19:20 bot der TVD dem TVT Paroli. Dann gab es die dritte Zeitstrafe und damit die rote Karte für TVD-Rückraumspieler Sebastian Fabacher. Der TV Thaleischweiler nutzte die kurzzeitige Verwirrung in der Dahner Abwehr zum zwischenzeitlichen 23:19. Kurz darauf wurde auch MitteSpieler Sebastian Kriebel nach seiner dritten Zeitstrafe vorzeitig zum Duschen geschickt. Nun war die Moral der Dahner gebrochen. Man musste eine 6:1-Serie des TVT hinnehmen. Das Spiel war gelaufen. „Wir haben eine gute Moral gezeigt, als wir nach der Pause zurückgekommen sind. Dann nutzen wir die Chance zum Ausgleich nicht und werden von den beiden roten Karten kalt erwischt. Trotzdem ist ein Aufwärtstrend zu erkennen“, so Spielertrainer Prokein zum Spiel. TV Dahn: Andreas Kuntz (Tor), Joachim Schulze (4), Sebastian Fischer (4), Jörg Prokein (1), Sebastian Kriebel (4), Thomas Tomschik, Felix Kissel, Etienne Scheiber (1/1), Axel Kuntz (1), Martin Sauther, Daniel Kusnierek (3/1) und Sebastian Fabacher (4).


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

5


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

6

Erster Saisonsieg gegen TSG Haßloch 2 TVD nach hartem Kampf zum ersten Erfolgserlebnis Einen verdienten, wenn auch knappen 26:24-Erfolg konnte der TV Dahn im zweiten Saisonspiel gegen die TSG Haßloch 2 einfahren. Die Wasgaustädter starteten gut in die Partie und stellten nach einem 0:1Rückstand mit einer 4:0-Serie schnell klar, wer Herr im Haus ist. Über 6:2 und 9:3 blieben die Jungs aus dem Felsenland sicher in Front. Doch in der Folge der deutlichen Führung schlichen sich wieder technische Fehler im Angriff und Unachtsamkeiten in der Deckung ein. Bis auf 12:10 kamen die Gäste heran, bevor sich der TVD wieder besann. Die Angriffe wurden geduldiger vorgetragen und auch die Abwehr stand, gestützt auf eine hervorragende Leistung von Neuzugang Axel Hens im Tor, wieder besser. Beim Stand von 16:12 wurden die Seiten gewechselt. Wer nun dachte, dem TVD gibt dieser Vorsprung Sicherheit, der irrte sich. Allerdings schien bis zur 40. Spielminute alles auf einen klaren Erfolg der Gastgeber hinauszulaufen. Dann jedoch stellte sich erneut der alte Schlendrian ein. Tor um Tor konnte die Gäste, gestützt auf den Ex-Regionalliga-Spieler Gerald Schalter, aufholen. Beim 24:23 rund fünf Minuten vor dem Ende war die TSG Haßloch 2 erstmals wieder auf ein Tor herangekommen. Dabei sollte es jedoch bleiben. Eine nun wieder konzentrierter agierende Dahner Mannschaft, die neben einem weiterhin starken Torhüter nun auch das notwendige Quäntchen Glück auf ihrer Seite hatte, ging wieder mit zwei Toren in Führung und konnte diese schließlich bis zum Schluss behaupten. TV Dahn: Andreas Kuntz (Tor), Joachim Schulze (7), Sebastian Fischer (1), Jörg Prokein (3), Sebastian Kriebel (1), Thomas Tomschik (1), Felix Kissel, Etienne Scheiber, Axel Kuntz (1), Martin Sauther, Daniel Kusnierek (6/5) und Sebastian Fabacher (6).

Weiter spielten am 3. Spieltag: Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

24.09.2011

18.00

TSV Kuhardt 2

SG Albersweiler-Hst.-Ranschb. 2

29:20

24.09.2011

18.00

TuS Heiligenstein

SG Ottersheim-Bellh.-Zeiskam 2

38:30

25.09.2011

11.00

SV Meckenheim

TS Rodalben

23:41

25.09.2011

16.45

TSG Haßloch 2

TV Offenbach 2

16:32

25.09.2011

18.00

TSV Speyer

TSV Kandel

25:25


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

7

Tabelle Verbandsliga Herren Mannschaft

Spiele

Tore

Diff.

Punkte

1.

TS Rodalben

3/22

106:62

44

6:0

2.

TV Thaleischweiler

3/22

84:64

20

5:1

3.

TSV Kuhardt 2

3/22

83:67

16

5:1

4.

TuS Heiligenstein

3/22

97:82

15

5:1

5.

SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam 2

3/22

102:95

7

4:2

6.

TV Offenbach 2

3/22

81:73

8

3:3

7.

TSV Speyer

3722

81:83

-2

3:3

8.

SV Meckenheim

3/22

75:95

-20

2:4

9.

TV Dahn

3/22

63:89

-26

2:4

10. TSV Kandel

3/22

82:93

-11

1:5

11. SG Albersweiler-Hauenstein-Ranschbach 2

3/22

73:96

-23

0:6

12. TSG HaĂ&#x;loch 2

3/22

55:83

-28

0:6


8

GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

Limitierte GEGENSTOSS-Flaschenöffner Ab sofort sind diese coolen und in limitierter Auflage produzierten außergewöhnlichen GEGENSTOSS-Flaschenöffner für den Schlüsselbund zu haben! Vielen Dank an „Badges.Just pin it“ für das tolle Design. Zum coolen Sonderpreis von

2,49 Euro können Sie unter gegenstoss(at)googlemail.com oder an der Kasse gekauft werden!


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

9

B-Jugend ausgeschieden trotz guter Leistung Am Samstag spielte die B-Jugend tet: ndlager berich die 2. Runde im Pfalzgas-Cup. Aus dem Juge b Nachdem man vor einem Monat Richard Naa ersatzgeschwächt die erste Runde gemeistert hatte, erwarteten die Dahner nun stärkere Gegner. Gleich im ersten Spiel trat man gegen den Gastgeber TV Lambsheim an und überzeugte vor allem im Angriff. Der TVD gewann deutlich mit 15:8. Im zweiten Spiel ging es gegen den Turnierfavoriten, den TV Kirrweiler. Von Anfang an waren die Dahner mit voller Konzentration bei der Sache. Trotzdem lag der TVD-Nachwuchs zur Pause mit vier Toren zurück. Auch in der zweiten Hälfte war der TVD bemüht, dem deutlich stärkeren Gegner Paroli zu bieten, unterlag dann aber mit 12:21. Direkt danach stand das Spiel gegen die TSG Haßloch an. Noch ausgepowert von der Partie zuvor, fing man sich gleich zu Beginn des Spiels durch viele Ballverluste im Angriff mehrere Konter ein. Zur Halbzeit lagen die Dahner mit neun Toren zurück, kämpften dann aber und unterlagen „nur“ mit 10:17. Die B-Jugendlichen können dennoch zufrieden auf ein erfolgreiches Turnier blicken, bei dem man vor allem gegen starke Gegner spielte und so auch reichlich Erfahrung sammeln konnte.


10

GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

TV Dahn - 1. Mannschaft

Hintere Reihe von links: Diana Johann-Schehl (Ph Daniel Kusnierek, Thomas Tomschik, Sebastian F Dietmar Ehwald (Betreuer).

Vordere Reihe von links: Etienne Scheiber, Sebas sel, Axel Kuntz.

Es fehlen: René Eichstädt, Matthias Kuntz, Andre


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

Verbandsliga 2011/2012

hysiotherapeutin), Jรถrg Prokein (Spielertrainer), Fischer, Sebastian Fabacher, Joachim Schulze,

stian Kriebel, Axel Hens, Max Centner, Felix Kis-

eas Kuntz und Jonas Goll.

11


12

GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

13

Die GEGENSTOSS-Redaktion stellt vor: Name:

Scheiber

Vorname:

Etienne

Geburtstag / Alter:

20.09.91 / 20

Wohnort:

Dahn

Spielposition:

Kreis

Ich spiele Handball seit:

einer Ewigkeit

Mein Saisonziel mit dem TVD ist:

Oben mitspielen

Mein bisher größtes Sporterlebnis war:

B-Jugendmeisterschaft ´04

Ich betreibe folgende weitere Sportarten:

-------

Familienstand:

ledig, Single

Beruf:

Student

Hobby/s:

Motorradfahren

Mein Buchtipp:

A Short History of Nearly Everything –Bill Bryson

Musikalisch mag ich:

Fast alles

Das würde mich mal reizen:

Eine Weltreise


14

GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

15

Zahlen, Daten, Fakten Erste Mannschaft Herren Nr. Name

Spiele

Tore/ 7m

Gelbe StrafKarten minuten

Rote Karten

4

Jens Rutschmann

1/22

0/0

0

0

0

5

Axel Kuntz

3/22

2/0

0

2

0

7

Max Centner

1/22

0/0

0

0

0

8

Felix Kissel

3/22

0/0

0

0

0

9

Jörg Prokein

3/22

6/0

0

0

0

10

Martin Sauther

3/22

2/0

0

2

0

11

Thomas Tomschik

3/22

1/0

0

4

0

12

Daniel Kusnierek

3/22

12/7

0

0

0

18

Sebastian Fischer

3/22

7/0

1

6

0

20

Jonas Goll

0/22

0/0

0

0

0

21

Joachim Schulze

3/22

13/0

0

4

0

24

Etienne Scheiber

3/22

1/1

0

0

0

36

Sebastian Kriebel

3/22

9/0

1

12

1

44

Sebastian Fabacher

3/22

10/0

0

10

1

69

Matthias Kuntz

0/22

0/0

0

0

0

0

1

René Eichstädt

0/22

0/0

0

0

0

87

Andreas Kuntz

2/22

0/0

0

0

0

77

Axel Hens

1/22

0/0

0

0

0

Immer aktuell informiert:

www.facebook.com/gegenstoss


16

GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

17

Tabelle B-Klasse Männer Mannschaft

Spiele

Tore

Diff.

Punkte

1.

TV Hagenbach

3/20

62:43

19

6:0

2.

TV Dahn 2

2/20

59:35

24

4:0

3.

TV Offenbach 4

3/20

89:76

13

4:2

4.

TSV Kandel 3

3/20

87:78

9

4:2

5.

TSG Neustadt

1/20

25:12

13

2:0

6.

TSV Kandel 2

1/20

27:19

8

2:0

7.

TSV Speyer 2

3/20

60:68

-8

2:4

8.

HSG Pirmasens-Waldfischbach 2

3/20

34:45

-11

2:4

9.

SG Wernersberg-Annweiler 3

3/20

35:55

-20

2:4

10. HSG Nußdorf-LD-Godramstein

3/20

69:85

-16

0:6

11. TV Herxheim 2

3/20

37:68

-31

0:6

Nächstes Spiel: Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

22.10.2011

18.10

TV Dahn 2

HSG Nußdorf-LD-Godramstein

:

Tabelle A-Klasse Frauen Mannschaft

Spiele

Tore

Diff.

Punkte

1.

SG Wernersberg-Annweiler 2

1/10

26:11

15

2:0

2.

TSV Kandel 3

2/10

31:45

-14

2:2

3.

wSG Thaleischweiler-Rodalben

2/10

45:37

8

2:2

4.

TV Schwegenheim

0/10

0:0

0

0:0

5.

TSV Speyer

0/10

0:0

0

0:0

6.

TSV Kandel 3

1/10

17:26

-9

0:2

Nächstes Spiel: Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

30.10.2011

15.00

TSV Kandel 3

TV Dahn

Tore :


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

18

Spielplan TV Dahn Herren I Datum

Zeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Tore

10.09.2011 20.00

TS Rodalben

TV Dahn

33:15

17.10.2011 20.00

TV Dahn

TSG Haßloch 2

26:24

24.09.2011 19.00

TV Thaleischweiler

TV Dahn

32:22

01.10.2011 20.00

TV Dahn

TuS Heiligenstein

22.10.2011 20.00

TV Dahn

TV Offenbach 2

30.10.2011 11.00

SV Meckenheim

TV Dahn

06.11.2010 15.45

TV Dahn

SG Albers.-Hst.-Ranschb. 2

12.11.2011 20.00

TSV Kandel

TV Dahn

19.11.2011 20.00

TV Dahn

SG Ottersh.-Bellh.-Zeis. 2

27.11.2011 18.00

TSV Speyer

TV Dahn

03.12.2011 20.00

TV Dahn

TSV Kuhardt 2

14.01.2012 20.00

TV Dahn

TS Rodalben

21.01.2012 16.15

TSG Haßloch 2

TV Dahn

28.01.2012 20.00

TV Dahn

TV Thaleischweiler

04.02.2012 18.00

TuS Heiligenstein

TV Dahn

12.02.2012 18.00

TV Offenbach 2

TV Dahn

03.03.2012 20.00

TV Dahn

SV Meckenheim

10.03.2012 19.30

SG Albers.-Hst.-Ranschb. 2

TV Dahn

17.03.2012 20.00

TV Dahn

TSV Kandel

24.03.2012 20.00

SG Ottersh.-Bellh.-Zeis. 2

TV Dahn

21.04.2012 20.00

TV Dahn

TSV Speyer

27.04.2012 19.00

TSV Kuhardt 2

TV Dahn

Facebook ist eines der größten und populärsten sozialen Netzwerke der Welt. Da darf natürlich auch „GEGENSTOSS - Hallenmagazin des TVD“ nicht fehlen. Willst auch Du immer auf dem Laufenden sein? Dann mach mit und klicke „Gefällt mir“ auf: www.facebook.com/gegenstoss


GEGENSTOSS | 1. Oktober 2011

19

B-Jugend mit Kantersieg zum Saisonauftakt Die B-Jugend hat am vergangetet: nen Wochenende ein hervorrandlager berich Aus dem Juge cher gendes Spiel beim 37:18-Sieg Louis Farba gegen den TuS Neuhofen absolviert. Damit hat die Mannschaft gezeigt, dass das letzte Spiel nur ein Ausrutscher war. Die Dahner fanden schnell ins Spiel und zeigten, dass sie das Spiel gewinnen wollen. Jeder Dahner Spieler nutzte seine Möglichkeit wenigstens ein Tor zu werfen, außer dem Torhüter, der hervorragend hielt. Durch einfaches Stoßen zwangen die Dahner den Gegner in die Knie. Wie immer zeigte Paul Kissel sowohl im Angriff als auch in der Abwehr vollen Einsatz, wofür er leider in der 6. Minute eine Zeitstrafe bekam. Aber nicht nur Paul Kissel lieferte eine gute Leistung, sondern das ganze Team zeigte, wozu es in der Lage ist, wenn konzentriert gespielt wird.

Impressum: Herausgeber:

TV Dahn - Handball

Layout und Redaktion: Sebastian Fabacher mit Unterstützung von www.pressecontact.de



GEGENSTOSS - 01.10.11