Page 1

Lankwitz a r t x e

Dezember / Januar Nr. 6/2017

JOURNAL FÃœR LANKWITZ UND UMGEBUNG

GRATIS

ZUM MITNEHMEN

Weihnachtliches Lankwitz Vorfreude auf das Fest


2 Lankwitz extra

Birkbuschstraße 58 12167 Berlin Telefon 0 30 / 76 99 20 27 Telefax 0 30 / 771 50 31 Mobil 01 72/313 35 25 christian1.hahn@allianz.de

Christian Hahn

Versicherungsfachmann (BWV) Allianz Hauptvertretung

Vermittlung von: Versicherungen der Versicherungsunternehmen der Allianz (Fachagentur für Tierversicherungen)

Investmentfonds der Allianz Global Investors

Veranstaltungen aller Art - auch Catering Sehr persönliche Betreuung und Durchführung Räumlichkeiten • 2 Veranstaltungsräume (bis zu 120 Personen) • Große Sonnenterrasse

Tennisklub Blau-Gold Steglitz e.V. · Leonorenstr. 37-39 · 12247 Berlin-Lankwitz · ☎ 711 80 20 · www.blau-gold-steglitz.de


Lankwitz extra 3

Vorfreude auf das Fest Weihnachtliches Lankwitz

L

euchtende Sterne überall, Lebkuchen, Spekulatius und mehr in den Geschäften: Weihnachten naht unübersehbar.

Christsternmarkt in Lankwitz Kirche Die Dreifaltigkeitskirchengemeinde bietet am Samstag, den 2. Dezember von 12 bis 18 Uhr mit ihrem Christsternmarkt ein buntes Bild. An kunstgewerblichen Ständen vor dem Gemeindehaus können Geschenke und weihnachtlicher Schmuck erworben werden. Bratwurst,

Suppe und Glühwein sorgen für das leibliche Wohl. Im Gemeindehaus geht es weiter – Bücher, Trödel, Spielzeug laden zum Stöbern ein. Handarbeiten aus Spinnstube und Töpferwerkstatt, Infostände und Wohlfahrtsmarken runden das bunte Bild ab. Und dank Kaffee und Kuchen sowie Marmelade kommen auch Süßschnäbel auf ihre Kosten. Die Dreifaltigkeitskirche ist ab 12 Uhr ebenfalls geöffnet und bietet Kindertheater und ein musikalisches Programm. Genießen Sie den Advent in dieser besonderen Kulisse!

Impressum

Lankwitz extra 7. Jahrgang

Verlag Gazette Verbrauchermagazin GmbH, Badensche Str. 44, 10715 Berlin ☎ 030 / 407 555 47 Redaktion Karl-Heinz Christ extra@gazette-berlin.de Anzeigen Daniel Gottschalk, ☎ 030 / 323 38 54 d.gottschalk@gazette-berlin.de Druck SPPrint Media, 14089 Berlin © Gazette Verbrauchermagazin GmbH Lankwitz extra erscheint alle zwei Monate: am 1.2., 1.4., 1.6., 1.8., 1.10. und 1.12. eines Jahres. Nächste Ausgabe Februar/März Nr. 1/2018 Anzeigen-/Redaktionsschluss: 05.01.2018 Erscheinung: 01.02.2018 Liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie Themen­wünsche oder -vorschläge haben oder selbst etwas aus dem Ortsteil beitragen möchten, freuen wir uns auf Ihre Anregungen.

KUNDENDIENST

Haushaltsgeräte TV - Sat - DVD HiFi Mo - Fr 9 - 18 Uhr

RASIERERZENTRALE

75 über

Jahre

Rolf Grötzner · Kaiser-Wilhelm-Straße 84 / Ecke Leonorenstraße · 12247 Berlin-Lankwitz ☎ 030 / 781 24 61 · Fax 030 / 781 30 01 · www.radio-rademacher-service.de


4 Lankwitz extra

Der Botanische Garten in märchenhaftem Gewand. 

Foto: Sven Bayer

Weihnachtszauber im Botanischen Garten Christmas-Garden mit festlichen Lichtinstallationen und Eisbahn

W

interwunderland – seit Mitte November kann der Botanische Garten einmal ganz anders erlebt werden. Mit unzähligen Lichtern und geheimnisvollen Wesen zeigt er sich von seiner romantischen Seite. Der Christmas Garden beeindruckt auf dem etwa zwei Kilometer langen Rundweg mit zahlreichen Lichtinstallatio-

Achtung, Schlittschuhläufer kreuzen. Effektvolle Schneekugeln und magischer Lichterglanz erzeugen festliche Stimmung. Foto: Alexander Volkmer

nen. Am Eingang Unter den Eichen begrüßt ein riesiger Weihnachtsbaum die Besucher. Der Schneeflockenteich, verwunschene Blumen, der Zauberwald und vieles mehr lassen nicht nur

Kinderaugen leuchten. Doch auch der funkelnde Kristallweg, die begehbare Milchstraße, das bunt angestrahlte Mittelmeergewächshaus und mehr verzaubern den Besucher.


Apropos Kinder – im vergangenen Jahr waren sie mit 20 000 Besuchen gut vertreten. Als familienfreundliche Aktion stehen Bollerwagen bereit, in denen die Kleinen gezogen werden können, wenn die Füße nicht mehr wollen. Und wer selbst aktiv werden möchte, kann auf einer Eisbahn neben dem Großen Tropenhaus die Kufen tanzen lassen. Gegen Hunger und Durst gibt es mehrere gastronomische Angebote auf dem Gelände. Der Christmas Garden begeisterte im vergangenen Jahr bereits über 120 000 Besucher. Die Idee eines in Millionen von Lichtpunkten getauchten Gartens entstand 2013 in England. Die ehrwürdigen Royal Botanic Gardens in Kew erstrahlten erstmals in einem buchstäblich ganz

Foto: Jonas Werner

Lankwitz extra 5

neuen Licht und erweckten den winterlichen Garten mit unzähligen bunten Spotlights und farbenprächtigen Lichtspielen zu einem Märchen, das seitdem bereits mehr als eine halbe Million Besucher gesehen haben. Geöffnet ist der „Weihnachtszauber im Botanischen Garten“ bis zum 7. Januar, täglich von 16.30

bis 22 Uhr, letzter Einlass ist um 21.30 Uhr. Wie im vergangenen Jahr sind Karten für stundenweise gestaffelte Eintrittszeiten erhältlich. Der anschließende Aufenthalt im Park ist unbegrenzt. Die Tickets kosten zwischen 19 und 14,50  Euro. Weitere Informationen unter www.­christmasgarden.de.  ◾

Kosmetikpraxis hautschicht Nina Karina Knade hat es sich zur Leidenschaft gemacht, -LVI OSWXFEVWXIR Ʌ Qs ^Y TƥIKIR ^Y ZIVWGLɼRIVR YRH gesund zu erhalten. Ihr Programm umfasst neben der OPEWWMWGLIR/SWQIXMOEYGL4IVQERIRX1EOIYT1MGVS FPEHIWS[MIŤ 9:JVIMI&VɫYRIHIQ7TVE]8ERRMRK 1MGVSHIVQEFVEWMSRYRH1IWSXIGLRMOKILɼVIRIFIRWS ^YQ4VSKVEQQ[MIEYGLHMI&ILERHPYRKHIV4VSFPIQLEYX 2IYVSHIVQMXMWYRH%ORI+ER^2)98EXXSSIRXJIVRYRKQMX Lasertechnik! &IM*VEKIRVYRHYQHEW8LIQE,EYXFIVɫXTƥIKXYRH ZIV[ɼLRX2MREZSRLEYXWGLMGLX7MIKIVRIYRHKMFX8MTTW ^YQVMGLXMKIR9QKERKQMX-LVIR[IVXZSPPWXIRɅQs,EYX

NINA KARINA KNADE zertifizierte Kosmetikerin THALIAWEG 15 – IM INNENHOF gegenüber dem Thalia-Kino 12249 Berlin 030. 55 14 29 84 www.hautschicht-kosmetik.de

Unsere Stärken sind Ihre Vorteile! Auch für Ihre Immobilie finden wir die richtigen Käufer oder Mieter!

Ich freue mich auf Ihren Anruf ! Unsere Kunden suchen ● Eigentumswohnungen ● Villen ● Einfamilienhäuser ● Kapitalanlagen

TARGETImmobilien GbR Verkauf und Vermietung seit 1996

(030)

80 90 56 96

www.targetimmobilien.de

Barbara Doerk

Dipl.-Immobilienwirtin (VWA)


6 Lankwitz extra

Neue Informationsstele

Das ehemalige Telefunken-Werk und der Platz des 4. Juli

A

m 16. Oktober wurde die Stele auf dem Platz des 4. Juli Ecke Goerzallee in Lichterfelde, nach einem Entwurf von Karin Rosenberg, enthüllt. Sie erinnert an die Geschichte des ehemaligen Telefunken-Werkes und an die Geschichte des „Platz des 4. Juli“. Zur Einführung sprachen die Autoren Thomas Irmer (Historiker) und Bernd von Kostka (kommissarischer Direktor des AlliiertenMuseums).

Das Telefunken-Werk Von 1939 bis 1945 befand sich hier, nördlich der Goerzallee, der Hauptsitz des Elektrounternehmens Telefunken. Die Errichtung einer neuen Unternehmenszentrale von Telefunken wurde maßgeblich durch die Wehrmacht, Reichsbehörden wie das Rüstungsministerium und die NS-Sonderbehörde des Generalbauinspekteurs für die

Reichshauptstadt veranlasst und unterstützt. 1937 entschied sich das Unternehmen wegen der Größe und der günstigen Rahmenbedingungen für ein circa 240.000 Quadratmeter umfassendes Grundstück an der Goerzallee in Lichterfelde-Süd. In dem neuen Werk wurden 38.000 qm für Büros der Hauptverwaltung sowie der Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, knapp 22.000 qm für Werkstätten und etwa 15.000


Lankwitz extra 7 qm als Warenlager genutzt. Bis zu 6.000 deutsche Beschäftigte sollten in dem Gebäudekomplex tätig sein. Während des Zweiten Weltkrieges stieg die Zahl der Beschäftigten auf zeitweise über 10.000 Menschen an. Im Zweiten Weltkrieg wurde hauptsächlich für Rüstungszwecke gearbeitet. 1942 entstand südlich der Goerzallee außerdem ein Gerätewerk. Zwischen ihm und dem Teltowkanal wurde ab 1942 ein Unterkunftslager errichtet. Bau und Ausstattung übernahmen Berliner Handwerksfirmen, außerdem wurden französische Kriegsgefangene eingesetzt. In den Baracken lebten etwa 600 junge Franzosen, die im Gerätewerk in Zehn-Stunden-Schichten für die Rüstungsproduktion arbeiten mussten. In der Lagerküche waren polnische Zwangsarbeiterinnen eingesetzt. Ein Großteil des Barackenlagers wurde Ende August 1943 bei einem alliierten Luftangriff auf das TelefunkenWerk zerstört. Auszug aus dem Stelentext von Thomas Irmer

Platz des 4. Juli Der Paradeplatz neben dem ehemaligen Telefunken-Gebäude, das ab 1945 von der US-Armee als McNair-Kaserne genutzt wurde, trug über 30 Jahre lang einen Namen aus der Zeit des Nationalsozialismus: Vierter Ring. Albert Speer hatte bei seinen Planungen zur Welthauptstadt „Germania“ vier Ringstraßen rund um das Berliner Zentrum ziehen wollen.

Einst war hier der Haupsitz von Telefunken.

Übrig blieb von den Plänen nur die rund 400 Meter lange und 70 Meter breite asphaltierte Fläche an der Goerzallee. Bei den amerikanischen Streitkräften hieß der Platz „4 Ring“. Er war ideal für das stundenlange Einüben von Paraden, da auf der großzügigen Fläche sowohl Fußtruppen als auch Fahrzeuge und Panzer eingesetzt werden konnten. Ins-

besondere der Nationalfeiertag am 4. Juli war ein jährlich wiederkehrendes Ereignis, das auf dem „4 Ring“ stattfand. Trotzdem war es dieses Ereignis, das zur Umbenennung des Platzes führte, denn das Bezirksamt Steglitz hatte dem General der Berlin Brigade R.D. Tice 1976 eine Umbenennung des Platzes mit einem „amerikanischen Namen“ angeboten. Der General schlug den Namen „Platz des 4.  Juli“ vor. Die offizielle Umbenennung fand am 4. Dezember statt. Wenige Tage nach der „4th of July“-Parade 1994 wurde zum Ende der amerikanischen Militärpräsenz in der Stadt eine Abschiedsparade auf dem Platz des 4. Juli abgehalten. Dort nahmen US-Präsident Bill Clinton und Bundeskanzler Helmut Kohl die letzte Parade der US-Streitkräfte in Berlin ab eine Ehre für alle anwesenden Soldaten und gleichzeitig der spektakuläre Endpunkt für die knapp 50-jährige Nutzung des Platzes, an die bis heute sein Name erinnert. ◾ Auszug aus dem Stelentext von Bernd von Kostka


8 Lankwitz extra

United Big Band – Jazz verbindet „Libertango“ in der Aula

Die United Big Band beim diesjährigen Fest des Bundespräsidenten.

Probenarbeit.

D

as Arndt-Gymnasium Dahlem, an dem seit über 100 Jahren der Kultur viel Raum gegeben wird, ist bekannt für sein breites Musik-Angebot, das nicht nur Schüler zu begeistern weiß. Zu einem besonderen Highlight aber hat sich die hochkarätige United Big Band entwickelt, die jungen Musikerinnen und Musikern fortgeschrittener Leistungsstufen die Möglichkeit gibt, an der Seite Gleichgesinnter mit ihrem Instrument im Jazzbereich zu spielen und vor Publikum aufzutreten. Schüler unterschiedli-

cher Berliner Schulen kommen in dieser Bigband zusammen, der Kenner des Fachs wie Till Brönner oder Peter Riegelbauer immer wieder eine erstaunliche Professionalität bescheinigen. Dahinter steht seit rund 20 Jahren der Musikpädagoge, -didaktiker und Musiker Dr. Martin Burggaller.

750 Schülern neben dem schulischen Musikunterricht drei Orchester, drei Bigbands und drei Chöre zur Auswahl, in die sie sich vom Barock bis zum Jazz ganz nach ihrem individuellen Musikgeschmack und Leistungsstand einbringen können. Zahlreiche musikalische Partner stehen an der Seite das Arndt-Gymnasium, darunter die Komische Oper, die UniverVon J.S. Bach bis sität der Künste Berlin sowie die Acker Bilk ­Profi-Bigband JAZZKOLLEKTIV. An dem humanistischen Gymna- Die Bigbands sind in drei Grupsium in der Dahlemer Königin- pen eingeteilt und beginnen mit Luise-Straße stehen den etwa der Liftband für Einsteiger, in der


Lankwitz extra 9 auch Grundschüler bereits erste Band-Erfahrungen sammeln können. Jeder von ihnen kann sich über neun aufbauende Orchester-Grades, in denen vorgespielt und der aktuelle Leistungsstand ermittelt wird, für das nächsthöhere Orchester profilieren. Der Liftband folgt die major7bigband, die als Mittelstufenband Wettbewerbs- und Auftrittserfahrungen sammelt und über ein breites Repertoire verfügt. In der United Big Band schließlich treffen geeignete Oberschüler/ innen verschiedener Schulen zusammen, die von ihrem musikalischen Können her in den höheren Leistungsklassen einzustufen sind. Für die Teilnahme in der United Big Band (UBB) ist Grade 7 erforderlich. Auf bundesweite Wettbewerberfolge

Dr. Martin Burggaller: tonangebend mit Taktgefühl.

und anspruchsvolle Auftritte mit Jazz-Größen wie Keisuke Matsuno oder Till Brönner kann die Bigband zurückblicken, aus deren Mitte Musiker-Formationen vom Duo bis Oktett als „United

Der Copy-Shop in Lankwitz

Swingtett“ je nach Anlass auftreten. In diesem Jahr war einer der umjubelten United Big Band-Höhepunkte ihr Auftritt beim Fest des Bundespräsidenten vor dem Schloss Bellevue. Nicht weniger

PRAXIS FÜR POTENZIALENTFALTUNG BLOCKADEN ÜBERWINDEN UND LÖSEN KINDER – JUGENDLICHE – ERWACHSENE Jeder Mensch hat seinen ganz persönlichen Schlüssel zu seiner Tür – seinem Inneren. Hier verbergen sich Lösungen zu den Problemen. Diese sind jedoch häufig blockiert. Diese Blockade löse ich auf und helfe Ihnen Zugang zu Ihrer inneren Kraft und Potenzialen zu finden.

Tel. 030 7741186

DRUCKSACHEN

Mo-Fr 10-18 Sa 10-14 Paul-Schneider-Str. 25

✆ 774 24 77

A4 einfarz,bigrot,

blau, schwar oder grün

00 500: 14, € 00 1000: 24,, €

www.surfncopy.de

• PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie) • NLP • AD(H)S • Schlafstörungen • Klangmassagen • Lebenssituationsklärung • Selbstwerttraining • Beziehungscoaching PRAXIS FÜR POTENZIALENTFALTUNG CLIVIA KULITZ /// HEILPRAKTIKERIN

Bruchwitzstraße 29a, 12247 Berlin info@coaching-lankwitz.de www.coaching-lankwitz.de


10 Lankwitz extra

Lena …und ihr Nachfolger Simon.

begeistert gaben sich einige Wochen zuvor die Zuschauer bei der Eröffnung der Steglitzer Woche im Rathaus Zehlendorf, wo der Schwung der UBB sogar manchem Musikmuffel in die Beine fuhr.

Montagabend mit Trompete und Schlagzeug Wer am Montagabend das Arndt-Gymnasium betritt, den empfangen hinter den altehrwürdigen Gymnasialmauern flotter Swing-Rhythmus und heiße Jazz-Klänge der United Big Band aus der Aula: It´s band rehearsal! Lässig gibt Martin Burggaller den Takt an, stellt dazwischen Wis-

sensfragen zum aktuellen Stück und verrät den Oberstufenschülern beiläufig: „Das Schlagzeug steuert die Lautstärke!“ Dass ihm die Probenarbeit mindestens genauso viel Freude macht wie den jungen Musiker/innen der 10. bis 12. Klassen, darin besteht kein Zweifel und beweisen die Erfolge der von ihm betreuten Musikprojekte und Ensemble der vergangenen Jahre. Für sein besonderes Engagement in der musikalischen Bildung erhielt der promovierte Musikdidaktiker 2012 das Bundesverdienstkreuz. Nach dem Studium arbeitet er, der Klavier, Saxophon und Trompete spielt, als freiberuflicher Musiker, bis er als Musiklehrer seine eigentliche berufliche Erfüllung fand.

Aus dem Arndt- und dem Lilienthal-Gymnasium, aus der Sophie-Scholl- und der Steiner Schule sind sie an diesem Proben-Abend als Mitglieder des UBB zusammengekommen – sowie aus dem GoetheGymnasium, das ein ähnliches Ensemble-System hat. Mit der United Big Band unterhält das Wilmersdorfer Gymnasium eine Musik-Kooperation, und beide spielen gemeinsam u. a. in „Goethes Jazz-Night“. Im Januar geht es dann wieder auf gemeinsame Probenfahrt nach Wernigerode. Als Referendar am GoetheGymnasium hatte Burggaller vor Jahren mit dazu beigetragen, das dortige Musikangebot zeitgemäß auszubauen.

Mit Freude und Energie zum Band-Erfolg Durch die Aula hallen an diesem Abend Titel wie „Libertango“ und „Get in the Line“. „Habt Ihr alle die Noten? Marek, spielst Du das Solo?“ Burggaller klingt freundlich, aber bestimmt. Wer öfter zu spät kommt oder den Eindruck erweckt, die Band als eher unwichtige Nebensache zu sehen,

Neue Zimmerdecke in nur 1 Tag! Besuchen Sie unsere Ausstellung Mo.-Fr. 10:00-17:00 Sa. 11:00-15:00

Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten Ohne ausräumen und Beleuchtung nach Wunsch

PLAMECO Deckensysteme ∙ Detlef Nickel ∙ www.plameco-berlin.de Leonorenstraße 22, 12247 Berlin-Lankwitz - oder rufen Sie an: 030 /720 17 203


Lankwitz extra 11

Felicitas – zweite Trompete von links.

muss gehen. Doch das kommt nur selten vor. Vielmehr ist die Freude an der Musik hier jedem anzumerken. Die jungen Musiker respektieren Burggallers zielgerichtete Arbeitsweise und seine klaren Anweisungen, schätzen aber auch, dass sie Mitspracherecht haben, beispielsweise bei der Stück-Auswahl. Hier hat Musik den gleichen Stellenwert wie Mathematik oder Latein. Um die Leistungen der einzelnen UBB-Mitglieder nachhaltig zu verbessern, finden neben der Probe für die gesamte 25-köpfige Band regelmäßige intensive Übungsstunden statt, abgestimmt auf Rhythmusgruppe,

Fotos Lorenz/Natalie Möckel

Trompeten und Saxophone und angeleitet von Berufsmusikern. Erschwerend ist jedoch, dass den Oberschülern bis zum Abitur im 12. Schuljahr durch die Verkürzung der Schulzeit um ein Jahr nur noch zwei Jahre bleiben, in denen sie sich in der United Big Band etablieren können. „Gerade, wenn die Band richtig zueinander gefunden hat, scheiden schon wieder Mitglieder mit dem Abitur aus, und die Eingliederung der Nachfolger aus den 10. Klassen beginnt. Wir befinden uns gerade wieder einmal in solch einer Umbruchphase“, erklärt Burggaller, der derartige Fluktuations-Probleme zu Zei-

ten von 13 Schuljahren weniger kannte. So bedarf es nun verstärkter Energie aller Beteiligten, das hohe Niveau der angesagten Schüler-Bigband zu halten, die immerhin über ein Repertoire von 120 Titeln verfügt. Derzeit singen sich zwei neue Sänger in die Jazz-Band ein, da ihre Vorgänger Abi-bedingt ausgeschieden sind.

Bandleader Am Schlagzeug sitzt die 17-jährige Lena vom Arndt-Gymnasium; eher eine Ausnahme, da sie das Abi bereits in der Tasche hat. „Aber weil Simon, der meinen


12 Lankwitz extra Platz übernehmen wird, sich gerade in die Band einspielt, spiele ich noch mit“, erzählt sie. Simon sei als Achtklässler schon sehr jung in der United Big Band angekommen, gerade bei den Schlagzeugen gäbe es aber häufiger Aussteiger. Lena will beruflich vielleicht auch etwas mit Musik machen, „aber nicht Schlagzeug studieren.“ Da seien die beruflichen Chancen zu unsicher. 2009 hat sie mit dem Spielen begonnen, wollte wegen des reizvollen Musikangebotes auf´s Arndt. Jetzt hat sie noch mit Klavier angefangen, „weil beim Schlagzeug doch die Melodie fehlt, um sich besser ausdrücken zu können.“ Sie hofft, in einer der Berliner Bigbands spielen zu können, im „Jazzorchester Kreuzberg“ von Christian Fischer oder

im „Jay Jay Be Ce –Jazzorchester“ der City West. Auch die 17-jährige Felicitas an der Trompete wollte in erster Linie wegen der Musik aufs ArndtGymnasium, die regelmäßigen Konzertauftritte reizten sie. Seit Sommer 2015 spielt sie in der Bigband, kam als Quereinsteigerin aus dem Orchester dazu. Mit den Leistungskursen Deutsch und Musik steht sie kurz vor dem Abitur. Doch auch sie glaubt, dass die Trompete wohl Hobby bleiben wird. Und so wird auch sie sich bald von der United Big Band verabschieden müssen, während ihr Nachfolger oder ihre Nachfolgerin sich schon auf ihr „Grade“ vorbereiten, um einen Platz in der begehrten Bigband zu bekommen.

HANS KRUPPA TV • VIDEO • HIFI • COMPUTER

Jazz-Freunde und UBB-Fans sollten sich bereits heute einen Termin vormerken: Die Jazz-Night am Dahlemer Arndt-Gymnasium am 23. Februar 2018. Näheres unter www.musik-amagd.de Übrigens: Auch Eltern können am Arndt-Gymnasium Jazz-musikalisch auf ihre Kosten kommen: als Mitglied der Bigband „Round Midlife“. Darüber demnächst mehr… ◾  Jacqueline Lorenz

Bautenschutz GmbH

Radio- und Fernsehtechniker-Meisterbetrieb Reparaturen – eigene Werkstatt – Verkauf

Werfen Sie Ihr Altgerät nicht weg!

Wir reparieren alte Tonbandgeräte, Plattenspieler, Radio- und HiFi-Geräte Leibnizstraße 91 / Ecke Schillerstraße 10625 Berlin-Charlottenburg Mo - Fr 11.00-18.00 · Sa 11.15-14.30  Auf dem Hof · ☎ 030/39 87 9000 www.gazette-berlin.de/kruppa-tv

Nasse Wände, Feuchte Keller? Komplettlösungen gegen Feuchtigkeit und drückendes Wasser – auch ohne Schachten von innen ausgeführt Mariendorfer Damm 159 · 12107 Berlin

(030) 36 80 15 86/87 Fax 36 80 15 88 www.inserf-bautenschutz.de

TÜV-geprüfter Fachbetrieb


Lankwitz extra 13

Haus- und Grundbesitzerverein von 1887 Berlin-Steglitz e. V. Seit 130 Jahren Fachberatung rund um die Immobilie

A

ufgrund dieses besonderen Anlasses kamen am 18. Oktober 2017 im Best Western Plus Hotel Steglitz International der Vorstand, Mitglieder sowie Gäste des an der Steglitzer Schloßstraße 41 gelegenen Traditionsvereins zusammen, um gebührend zu feiern.

Interessenvertretung seit 1887 Die Gründung des Haus- und Grundbesitzerverein von 1887 Berlin-Steglitz e. V. (HGV Berlin-Steglitz) geht auf die Zeit zwischen Gründung des Deut-

Vorstands- und Beratungsteam: Fachkundige rund um die Immobilie.

schen Reiches und Verabschiedung des fundamentalen Gesetzesbuches der letzten 120 Jahre des Bürgerlichen Gesetzbuches zurück. Mit seinen Veränderungen bildet es bis heute in Deutschland die Grundlage für unser Zusammenleben. Die Gründung von Vereinigungen unterschiedlichster gesellschaftlicher Gruppen war Teil dieser geschichtlichen Entwicklung, in deren Rahmen auch Interessenvertretungen von Mietern und Vermietern entstanden. Als einer der in Berlin ältesten und größten Vereine dieser Art vertritt der HGV Berlin-Steglitz die

Foto: HGV


14 Lankwitz extra Interessen von Haus- und Wohnungseigentümern, die als juristisch ungeübte Laien aller Altersgruppen professionelle Unterstützung benötigen, wenn es beispielsweise um das permanent sich wandelnde Mietrecht, um Baurecht oder Woh-

nungseigentumsrecht und um die manchmal schwer verständliche Steuererklärung geht. Aber auch für auftretende Fragen zum komplexen Wohnungseigentumsrecht, bei Betriebskostenabrechnung, Mieterhöhung und bei Durchführung von Modernisierungsmaßnahmen haben die fachkundigen Berater ein offenes Ohr und die passende Antwort parat. Irrtümer, daraus resultierende finanzielle Verlusten und Streitigkeiten helfen sie zu vermeiden.

Immobilien-Beratung von A-Z „Wir haben über die Jahre ein umfangreiches Netzwerk an Sachverständigen aufgebaut, so dass wir inzwischen bundesweit unseren Mitgliedern mit gutem Rat zur Seite stehen können“, erklärt der

Vereinsvorsitzende, Rechtsanwalt und Notar Axel Paul, der seit mehr als 32 Jahren dem Verein verbunden ist und für den Bezirk auch in der „Arbeitsgemeinschaft Schloßstraße“ aktiv war. Das fachkundige Vorstands- und Beratungsteam des HGV Berlin-Steglitz besteht aus Juristen, Rechtsanwälten und Fachanwälten des Bereichs Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie aus Steuerberatern, Hausverwaltern, Diplom-Ingenieuren, Architekten und Fachkräften aus den Bereichen Fernwärme, Öl- und Gasheizung und Sanitärinstallation. Stellvertretender HGV-Vorsitzender ist Hans-Joachim Beck, Vorsitzender Richter am Finanzgericht a.D., der diesen professionellen Mitarbeiterkreis verstärkt. Regelmäßige Steuersprechstunden und Vorträge halten die derzeit rund 1.400 Mitglieder auf dem Laufenden. An der Seite des ob seines Rufes in der Immobilienwelt überregional geschätzten Vereins stehen namhafte Kooperationspartner: Sie bieten Unterstützung bei der Bewertung von Immobilien, der Wahl einer Rechtsschutzversicherung und geben Bankempfehlungen für Kautionsanlagen. Im etwa dreimal pro Jahr erscheinenden Newsletter werden die Mitglieder darüber hinaus über neue Gesetze und Verordnungen informiert, die auch ihre Immobilie betreffen könnten. Das vom HGV Berlin-Steglitz herausgegebene Nachrichtenblatt „Steglitzer Hausbesitz“ bietet außerdem wertvolle Informationen. Angesichts der gebotenen Vereinsleistungen ist der jährliche Mitgliedsbeitrag da eher günstig bemessen – mit 65.- Euro für Besitzer von bis zu zwei Wohneinheiten und mit


Lankwitz extra 15 105.- Euro für Mitglieder, die ab drei Wohneinheiten besitzen. Mitglied kann ebenfalls werden, wer Immobilien verwaltet. Eine weitere, aber besonders hervorzuhebende Leistung, die dem umfangreichen Beratungsangebot entspringt, nennt HGV-Geschäftsführerin und Juristin Dr. Monika Jaschinski: „Oft können wir durch unsere Beratung deeskalierend einwirken, wenn die Fronten zwischen Vermieter und Mieter oder zwischen Wohnungseigentümern verhärtet sind. Wir ersparen ihnen so nicht selten den Gang zum Gericht und die damit verbundenen Kosten.“

Qualitätssiegel steigende Mitgliedszahl Da wundert es kaum, dass die Mitglieder nicht nur aus dem Steglitzer Umkreis in den Ortsverein HGV Berlin-Steglitz finden, der dem Dachverband Haus & Grund Deutschland angehört. Sie kommen häufig auf Empfehlung, gerne werden aber auch die ererbten Mitgliedschaften behalten. Mit den Jahren hat sich die Art des Wohnungs-

eigentums verändert. Damit hat sich auch die Zahl der Mitglieder vom einstigen Mehrfamilienhaus-Besitzer hin zum heutigen Eigentümer mit eher kleinerer, vermieteter Immobilie orientiert: Dennoch gibt es im HGV Berlin-Steglitz Mitgliedschaften, die schon seit 95 Jahren bestehen, von Großeltern und Eltern an die Kinder immer weitergegeben wurden. – Ein besseres Qualitätssiegel für den Verein kann es wohl kaum geben. Und so blickt man mit Ehrfurcht auf das über Kriege und unruhige Zeiten hinübergerettete beeindruckende Sitzungs- und Versammlungsprotokollbuch aus dem Jahr 1908, das als ältestes erhaltenes Vereinszeugnis handschriftlich und feinsäuberlich die einstigen Aufgaben des Haus- und Grundbesitzervereins von 1887 Berlin-Steglitz e. V. dokumentiert.  ◾  Jacqueline Lorenz Haus- und Grundbesitzerverein von 1887 Berlin-Steglitz e. V. Schloßstraße 41 · 12165 Berlin Tel.: 030 – 792 19 69 E-Mail: info@hgv-berlin-steglitz.de www.hgv-berlin-steglitz.de


16 Lankwitz STLW extra

Der Wasserturm in der Deutschen Bauzeitung vom 9. April 1887 und heutige Wetterturm auf dem Fichtenberg.

Vom Wasser- zum Wetterturm

Wetter-Beobachtungen auf dem Steglitzer Fichtenberg

A

ls Krone des rund 70 Meter hohen Fichtenberges in Steglitz reckt sich ein imposanter Turm aus rotem Klinker und Rackwitzer Sandstein mit seinen 40,3 Metern Höhe gen Himmel. Der 1883 erbaute Wasserturm hielt unter mächtiger Kuppel bis zum Jahr 1920 im Reservoir hinter 3,80 Meter dicken Mauern um die 2000 Kubikmeter Liter frisch gepumptes Wasser für die junge Landgemeinde in südwestlicher Hügellage bereit. Heute sitzen Meteorologen mit bester Aussicht auf das Wetter im 1982 entkernten und mit Büros und Fahrstuhl barrierefrei zugänglichen Turm, der seine äußere gewaltige Erscheinung

dank Denkmalschutz behalten durfte. Im Wetterturm der Freien Universität Berlin werden rund um die Uhr und an 365 Tagen

Tiefdruckgebiete getauft und wird ihre spannende Lebensgeschichte aufgeschrieben. Rund um unser Wetter im Einsatz ist hier neben der Freien Universität Berlin auch ihr Kooperationspartner, der gemeinnützige Verein „Berliner Wetterkarte“ (BWK).

Verein und Dokumentation „Berliner Wetterkarte“ im Jahr Daten wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Windstärke und –Richtung aufgezeichnet, werden Vorhersagekarten analysiert, Hoch- und

Vorstand und dessen Vorsitzende, die Diplom-Meteorologin Petra Gebauer, sieben äußerst aktive Vereinsmitglieder sowie Studierende und Praktikanten arbeiten mit an der montags bis


Lankwitz extra 17

Jürgen Heise, ein Mitbegründer des Vereins „Berliner Wetterkarte“, zählt zu den engagierten Zeitungsmachern im Turm.

freitags inklusiv Wochenendwetter erscheinenden achtseitigen Zeitung „Berliner Wetterkarte“, die aktuelle Wetterdaten Berlins, Deutschlands und der Welt darin dokumentiert und – unterstützt von Deutschem Wetterdienst (DWD) und der FU Berlin – veröffentlicht. Interessierte Privatpersonen, Büros, Versicherungen, Schulen und Universitäten erhalten die bunte Mischung aus aktueller Mittagskarte, Hochs und Tiefs, Satellitenfoto, Vorhersagen und Umweltdaten sowie aktuellen Wetterkarten zum Abonnentenpreis von monatlich 13 Euro zugesandt. Und auch Online

Morten, Student der Meteorologie und Wetterbeobachter aus Leidenschaft.

kann die tägliche „Berliner Wetterkarte“, die weltweit erfasste Daten enthält, studiert werden. Als die regelmäßige Erstellung der 1952 von Prof. Richard Scherhag begründeten Berliner Wetterkarte für das Institut für Meteorologie der FU Berlin im Jahr 1998 logistisch nur noch schwer aufrechtzuerhalten wurde, konstituierte sich der Verein und übernahm von nun an diese Aufgabe; mit dem Zweck der Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie zur Förderung von Erziehung, Bildung und Studentenhilfe. So begleitet der Verein BWK u. a. Lehrerfortbil-

dungen, Wetterworkshops und Veranstaltungen.

Wetter verstehen lernen Morten, Studierender der Meteorologie an der FU Berlin, ist als Wetterbeobachter seit zwei Jahren dabei. Er sitzt im sechsten Stock. Die herrliche Aussicht, die man besonders von dem kleinen Austritt vor dem Turmbüro aus über Berlin hat, lenkt den Studenten jedoch kaum von seiner Arbeit am PC ab. Er spricht sich mit anderen Kommilitonen zeitlich ab, so dass rund um die Uhr

WERBUNG FÜR BERLIN Reklame-Werkstätten Konrad Moritz GmbH Lichtreklame Firmenschilder Autobeschriftungen Bauschilder

Neon Praxisschilder Montage-, Reparaturund Wartungsservice

Jungfernstieg 4 · 12207 Berlin · Tel. 030 / 824 18 42 · info@werbungfuerberlin.de


18 Lankwitz extra der Platz besetzt ist. Schon vor Studienanfang, als Praktikant, hatte er hier mitgeholfen. Er erzählt von den unterschiedlichen Wolkenkonfigurationen, die – im Code verschlüsselt – weltweit lesbar werden, und weshalb Gewitter so schwer zeitlich vorhersehbar sind. Die Wetterbeobachtungen aus der Dahlemer Station als einer

genutzt wird. Dass die empfindlichen Messgeräte genauestens vom Menschen überwacht werden müssen, um Fehlmessungen zu verhindern, ist hier schon so manchem Studenten klar geworden: Etwa, wenn der Temperaturfühler für die Bodentemperatur eingeschneit oder das Regensammelbecken von Blättern verstopft war.

turmführung, das anschaulich für Klein und Groß Einblick in die Meteorologie bietet. Ebenso interessant und für 19.- Euro im Turm zu erwerben ist die vom BWK mit Unterstützung der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft (DMG) herausgegebene „Berliner Klimafibel“, die 100 Jahre Wetteraufzeichnungen birgt.

Ein Hoch namens Yasmine

Diplom-Meteorologin und BWK-Vereinsvorsitzende Petra Gebauer bei der Temperaturkontrolle auf der Messwiese.

der ältesten in Berlin mit durchgehender Datenreihe gehen stündlich in die Datenvielfalt des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ein. Auf dem Gelände hinter dem Turm, der Ansichts-Messwiese, finden die Studierenden für ihre Beobachtungsübungen Wetterhütte, Wetterwarte, Erdbodenmessfeld und Niederschlagswächter, daneben die Wetterwarte, die u. a. zur Windregistrierung

Schulklassen nutzen an Projekttagen gerne im Wetterturm die Schüler-Uni im „EarthLab“, in dem Meteorologie zum Anfassen verständlich präsentiert wird. Aus der Zusammenarbeit vom Institut der Meteorologie FU Berlin, BWK und Schülern des Biesdorfer Otto-Nagel-Gymnasiums entstand so im Jahr 2009 auch das Begleitheft zur Wetter-

Die Aufgaben des BWK-Vereins und der Studenten im Wetterturm sind vielfältig und bereiten sie umfassend auf ihre spätere Berufspraxis vor: Da gilt es Hoch- und Tiefdruckgebiete auf ihre Namen zu taufen und ihre Lebensgeschichte zu schreiben. Darin erfährt man dann ausgiebig, wann das Hoch „Yasmine“ vor der Südwestküste Grönlands geboren wurde, erstmals Europa bereiste, und dass es sich nach immerhin 15 Tagen Lebensdauer an der norwegischen Küste auflöste. „Die Studenten lernen durch das Verfassen dieser Beschreibungen, genau hinzusehen und Wetterdaten zu analysieren“, lobt Petra Gebauer den Lehrwert derartiger Aufgaben. Die Möglichkeit, Taufpate für Hoch oder Tief zu werden und ihm seinen Namen zu geben, besteht seit zehn Jahren. Der Verkauf dieser Wetterpatenschaften trägt finanziell mit dazu bei, dass die Studenten einen kleinen Obolus für ihr freiwilliges Engagement erhalten können und hilft, wenigstens einen Teil der anfallenden Kosten zu decken.


Lankwitz extra 19 Der Taufpate erhält dafür Urkunde und Lebensgeschichte des Hochs oder Tiefs seines Namens. „Er kann dann wählen, ob er sich von den Medien gegebenenfalls befragen lassen möchte oder nicht“, erzählt Petra Gebauer. – Denn das kann anstrengend für den Paten werden, sollte „sein“ Tief einen Jahrhundertsturm im Gepäck haben oder „ihr“ Hoch Rekordtemperaturen bescheren. Ursprünglich stammt die Patenschafts-Idee aus den USA, wo seit den 40er-Jahren Taifune und Hurrikans Namen erhielten. Bis in die 80er-Jahre waren nur Tiefs weiblich, doch auch sie konnten sich im Laufe der Jahre emanzipieren. Zu jedem Jahreswechsel wird nun für das kommende Jahr festgelegt, welches Geschlecht die Hochs und Tiefs

haben werden. So sind in diesem Jahr die Hochs weiblich. Zur Anzahl der jährlich durchziehenden Hochs und Tiefs bietet

men fünf- bis sechsmal das Alphabet, Hochs nur zweimal. Wer eine historische Wetterkarte von einem besonderen Tag sucht, für den ist der Verein ebenfalls der richtige Ansprechpartner, bei dem er sie erwerben kann. Petra Gebauer vom BWK wünscht sich für die Zukunft viel Sonne über dem Wetterturm: Dass die Arbeit dort gemeinsam mit dem Meteorologen-Nachwuchs und für dessen Zukunft erfolgreich in Kooperation mit FU Berlin, DWD und allen anderen Unterstützern weitergeführt werden kann – bei ausreichend Personal und finanziellen Mitteln. Weitere Informationen und Spendie Meteorologin eine Denkauf- denkonto des BWK e. V. unter gabe: Tiefs durchlaufen jährlich www.berliner-wetterkarte.de ◾ im Durchschnitt mit ihren Na-  Jacqueline Lorenz

Autohaus Witzke

◾ Neu- und Gebrauchtwagen ◾ Täglich HU für alle Fahrzeugtypen ◾ EU-Fahrzeuge ◾ Reifendienst mit ◾ Reparaturen und Inspektion Einlagerung für alle Marken ◾ Karosserie- & Lackarbeiten ◾ Unfallschaden Direktabwicklung Kamenzer Damm 76 ⋅ 12249 Berlin ⋅ Tel. (o3o) 76 7o 67 8o ⋅ www.autohaus-witzke.de


20 Lankwitz extra

Die Bier- und Braufreunde des Zehli Bräu e. V.

Zehli-Bräu e. V.

Auf dem Weg zum Traditionsbier

I

m Jahr 2016 lag in Deutschland der Bierkonsum pro Kopf bei durchschnittlich 104,1 Liter. Ob das auch auf die 35 Mitglieder des Zehli-Bräu-Vereins zutrifft, lässt sich nur schwer sagen. Sicher aber ist, dass sie sich auf die Fahne geschrieben haben, mithilfe des Biers die Kommunikation und Regionalität in Zehlendorf einen guten Schritt voranzubringen. Im Bezirk – der Vereinsname „Zehli“ steht für Zehlendorf/Lichterfelde – suchen sie noch nach einem Raum für ihre „Hexenküche“, um hier von kleiner Brauanlage aus ihr Visions-Bier kreieren zu können; ein Bier, das in der Realität als Traditionsbier einmal weit über die Grenzen hinaus für seinen Bezirk stehen und die Berliner Bierkultur maßgeblich bereichern soll.

Der Weg ist das Ziel Eine ambitionierte Gruppe Gerstensaft-Begeisterter aus dem Berliner Südwesten fand

im Jahr 2012 zueinander. Auf den gemeinsamen Bierfahrten, die Wissen zum Thema Bier und Spaß vereinten, ging es auch ins oberfränkische Bamberg. Man tauschte sich mit Markus Raupach aus, namhafter Biersom-

melier, Autor des Berlin-BeerGuide „Bierhauptstadt Berlin“ und Gründer der Deutschen Bier Akademie, der heute zum Zehli Bräu-Vorstand ebenso gehört wie Katja von Ruschinski und Sven Herzog. Mit der Absicht, eine kleine Brauerei in Zehlendorf oder Lichterfelde zu etablieren, gemeinsam die Bierkultur zu stärken und sich auf Bierexkursionen weiterzubilden, gründete der Freundeskreis den ZehlendorfLichterfelder Braugesellschaft (Zehli-Bräu) e. V. Dessen offizielles Gründungsdatum ist der 23. April 2016, der 500. Jahrestag des Deutschen Reinheitsgebotes, seit 1995 auch als „Tag des Deutschen Bieres“ bekannt: am 23. April 1516 war eine neue Landesordnung für das Herzogtum Bayern erlassen worden, die


Lankwitz extra 21 dem Lannde, zu kainem Pier merer Stückh, dann allain Gersten, Hopffen und Wasser, genommen und gepraucht sollen werden.“

Hopfen und Malz – im Verein nicht verloren

Der Zoigl (Zunftstern der Brauer und Mälzer) spricht bei „Foersters Feine Biere“ für sich und Sven Herzog aus dem Herzen.

in einer Textpassage das Reinheitsgebot, auf das man sich heute bezieht, anspricht: „Wir wollen auch sonderlichen, das füran allenthalben in unnsern Steten, Märckten und auf

In Zeiten des Craft-Beer beabsichtigt Zehli-Bräu weitaus mehr, als in eigener Regie wohlschmeckendes Craft Beer zu schaffen, vielmehr setzt der Verein auf langfristigen Erfolg. Sven Herzog erklärt: „Im Verein haben wir Bierbrauer, die das Fachwissen der richtigen Brautechnik mitbringen. Wir wollen gemeinsam nach eigenen Rezepten ein Bier an kleiner Brauanlage entwickeln, das zum Bezirk passt und in dem der

Geier A N WA LT S K A N Z L E I

• Mietrecht • Verkehrsrecht • WEG-Recht • Mahn- und Zwangs• Verwaltungsrecht vollstreckungsrecht

O´zopft is!

Biertrinker Zehlendorf wiedererkennen kann. Die Regionalität wollen wir dabei in den Vordergrund stellen.“ In kommerziellen Brauereien, die alle geforderten Auflagen erfüllen, soll das vom Zehli-Bräu kom-

GREINERT Ihr Spezialist für Sonnenschutzund Sicherheitstechnik

Jalousien · Rollladen · Rolltore · Rollgitter Markisen · Elektroantriebe · Rollos Plissees · Insektenschutz · Aufmaß Beratung · Montage · Reparatur... Die sichere Markise Kaiser-Wilhelm-Str. 133 · 12247 Berlin im Lysoformgebäude am Teltowkanal  Parkplätze auf dem Gelände vorhanden Tel. 030 / 46 99 11 80 www.anwaltskanzlei-geier.de

Steglitzer Damm 105 · 12169 Berlin S-Bhf. Südende Telefon 834 20 51 www.greinert-jalousien.de


22 Lankwitz extra

ponierte Bier dann in größerer Menge gebraut und unter speziellem Namen verkauft werden. Als Vereinsmitglieder mit einem Monatsbeitrag von 8.- Euro dabei sind Ärzte, Bankkaufleute, Rechtsanwälte, Bierbrauer – Menschen, für die Bier kein bloßer Durstlöscher und süffiges Feierabendgetränk, sondern vielmehr ein förderungswürdiges, über 1000 Jahre altes Kulturgut ist. Als Hobby-Brauer tauchen sie in die Geheimnisse ein von Hopfen, Gerste und Malz, trainieren sie ihre Zungen auf Mango- oder Zitrusnote. Vorträge, Seminare, Bierreisen und Veranstaltungen stehen auf dem Programm des Zehli-Bräu Vereins, der auch anderen die Faszination Bier näherbringen möchte. Dabei kommt die Kommunikation keinesfalls zu kurz, wie Vereinsmitglied und Orga-

Kollegen will der Verein weiter pflegen. „Jeder hilft da Jedem. Unter den Bierfreunden herrscht Solidarität“, weiß Sven Herzog.

Hopfen und Malz – Gott erhalt´s

Ohne Hopfen kein Bier.

nisatorin Nese Senol betont. So hatte der Verein in Kooperation mit anderen Bierinstitutionen des Berliner Südwestens zum wiederholten Mal im Juli zum Bierfest am S-Bahnhof Lichterfelde-West eingeladen. Dabei waren der Braufreunde Berlin e. V., Deutsche BierAkademie, Foersters Feine Biere, Maria & Josef, Malz & Moritz, Meierei Brauerei Potsdam und Zehli-Bräu. Den aktiven Austausch mit den Brau-

Die ersten vier vom Zehli-Bräu kreierten Biere wurden anlassbezogen in Kooperation mit befreundeten Brauereien gebraut: im Jahr 2014 das Zehli K7, ein uriges Siebenkornbier, ausgeschenkt auf der Internationalen Biermeile Berlin; 2015 – ebenfalls für die Biermeile gebraut – der Zehli KellerBär, im Stile eines fränkischen Kellerbieres mit feiner Aromahopfen-Note und 2016 zwei Biere, anlässlich des Tag des Bieres und der Berlin Beer Week: das ZehliRed, angelehnt an ein irisches Rotbier, und das Zehli Berliner Zoigl, das


Lankwitz extra 23 Da sprudelt es vielleicht aus dem Bierhahn der Domäne Dahlem oder schäumt im Foyer nach gelungener Premiere des Schloss­park Theaters in den Gläsern. – Und im Zehlendorfer Rathaus wird es bei Empfängen und Veranstaltungen ebenso ausgeschenkt wie beim Oktoberfest im Verein der Bayern am Lichterfelder Hindenburgdamm. Doch bis dahin gilt es für die Bier- und Braufreunde des Zehli-Bräu e. V. noch eine gute Wegstrecke zurückzulegen, vom Bierkult bis zur Bierkultur des Bezirks mit eigener Biermarke. Nese Senol und Sven Herzog trinken auf die Zukunft des Zehli Bräu e. V. Weitere Informationen für po Fotos: Lo/Zehli Bräu e. V. tentielle Vereinsmitglieder und süffige Gründungsbier des Ver- che „Zehli-Bräu“ als zukünftiges Bierfreunde unter www.zehli. eins, im Stil der oberfränkisch- Traditions- und Stadtteilbier des berlin, ☎ 0176 – 814 13581, Eoberpfälzischen Zoigl-Biere. Bezirkes. Doch schon jetzt darf Mail info@zehli.berlin ◾ – Fehlt nur noch das eigentli- man ein wenig davon träumen:  Jacqueline Lorenz

Sibyllenstraße 2 12247 Berlin-Lankwitz Tel./Fax: 774 27 50 Mo - Fr 9.00 - 13.00 u.14.00 - 18.00 Sa 9.00 - 12.00

Klingsorstr. 66 12167 Berlin-Steglitz

seit 1985

Mo - Fr 9.00 - 13.00 u. 14.00 - 18.00 Sa 10.00 - 12.00

Handwerksmeister · Innungsmitglied

Dr. Petra Richter Tierärztin

Tierarztpraxis Hausbesuche und Termine nach Vereinbarung



Kreutzerweg 19 · D-12203 Berlin tel 030-740 71 851 pr@mobilehaustierpraxis.de mob 0171-683 07 70 www.mobilehaustierpraxis.de


24 Lankwitz extra

Auf dem Weg zum Glücklichsein

Thomas W. Froitzheim leistet praktische Hilfestellung Glücklich sein – wer will das nicht? Doch nicht alle Handlungen im unserem Leben führen dorthin. Zu oft liegt es an uns selbst, dass wir diesen Zustand unerreichbar in weiter Ferne wägen und dadurch unserem Glück selbst im Wege stehen. Dies zu ändern, dazu leistet der Psychologische Coach Thomas W. Froitzheim, oder wie er selbst sagt „einfach „Tom“, Hilfe zur Selbsthilfe: Montags in der Zeit von 19 bis 21 Uhr in der Villa Mittelhof, Königstraße 4243 in 14163  Berlin-Zehlendorf eröffnet er den Teilnehmenden mithilfe praktischer Übungen aus der modernen Psychologie sowie Vorträgen über „ent-eso-

Thomas W. Froitzheim: Navi zum Glück.

terisierte“ Weisheiten des Ostens Selbsthilfe-Möglichkeiten, die lehren, sich besser auf das Ziel des Glücklichseins ausrichten zu können.

Wunschlos glücklich? Doch wie definiert der Coach, der es eigentlich wissen müsste, eigentlich „Glück“, und ist er selbst auch glücklich? „Glück ist, wenn man wünscht, dass nichts



Unendlichkeit oder Grenzenlosigkeit? Logo: Möbius infinity edit

anders wird“, erklärt Tom und beantwortet nach kurzem Nachdenken auch die zweite Frage: „In der Tat bin ich die meiste Zeit voll innerem Frieden und Zufriedenheit.“ Und er betont, dass er dabei immer noch ausreichend Raum für Verbesserung habe und sorgenvolle Muster auch bei ihm nicht einfach inaktiviert werden könnten. Dazu hat er inzwischen das richtige „Werkzeug“ zur Hand, das ihm den Umgang damit erleichtert – und kann dies anderen verständlich vermitteln. „Wie in einer alternativen Therapie werden alternative Reaktionsmuster gelernt, die man dann bei Bedarf einsetzen kann“, erklärt er seinen Trainingsansatz zur Selbsthilfe. Dabei helfe ihm, dass er kein geborener Glückspilz sei. „Dann

könnte ich den Leuten sowieso nicht helfen“, betont er, da es erwiesen sei, dass Glückspilze zwar intuitiv den Weg zum Glück finden, ihn aber nicht erklären und somit anderen als Anleitung an die Hand geben können. Hin zu seiner heutigen inneren Zufriedenheit hat Tom manch hindernisreicher Weg und ein langen Prozess der Selbsterkenntnis geführt. „Ich musste alles Mögliche ausprobieren und bin jetzt in der Lage, das weiterzugeben, was sich in der Forschung und bei spirituellen Praktiken als hilfreich bewährt hat“, erklärt er und macht damit deutlich, dass der Weg zum Glücklichsein wohl kaum an nur einem Montagabend bewältigt werden kann.

Good Luck statt Happiness Toms Weg führte ihn früh aus Flensburg nach Berlin, später dann durch ein Psychologie-Studium. Mystische Erlebnisse, die er immer wieder hatte, halfen ihm dabei, sich selbst umfassender und nachvollziehbarer selbst zu entdecken. – Da war er bereits in die USA nach Rochester, New York ausgewandert, hatte fest-


Lankwitz extra 25

gestellt, dass nicht der Glaube, sondern die Wechselbeziehung zwischen Psychologie und Spiritualität wichtig sind. Esoterik ließ er am Wegesrand stehen und fand so die, wie er sagt, beeindruckende „ent-esoterisierten“ Weisheiten. Mithilfe positiver Psychologie und Körperarbeit gelang es ihm, seine Selbstentfaltung zu unterstützen und zu seinem wahren ICH zu finden, begleitet von den östlichen Philosophien. Umfangreiche Weiterbildungen bei den Meistern ihres Faches ließen Tom lernen, die Rationalität des Kopfes und das Bauchgefühl in Einklang zu bringen, um letztendlich tiefes Glück „Good Luck“ und nicht nur kurzwährendes

Vergnügen „Happiness“ finden zu können. Nach interessanten Jahren in Kalifornien kehrte Tom nach Berlin zurück: „Ich war nun in der Lage, etwas anzubieten, was sonst nur im religiösen Konsens angeboten wird.“ Als Pragmatiker, wie er sich selbst bezeichnet, gehe es ihm darum, durch die Frage „Wie komme ich an mein Glück?“ zur Selbsterkenntnis zu finden.

Wo eine Wille, da ein Weg zum Glück Das will Tom nun auch den Teilnehmern im Mittelhof näherbringen. Dabei geht es ihm darum, in vergleichenden Diskussionen Selbsterziehung zu

PETER GRAPP

GmbH

ELEKTRO - HEIZUNG - SANITÄR

erreichen anstatt andere erziehen zu wollen. Neugier und den Willen, sich positiv zu verändern, sollten alle mitbringen, die das Angebot seiner Hilfe zur Selbsthilfe annehmen möchten. Denen, die alle anderen für deutlich glücklicher als sich selbst wähnen und das Glück auf der eigenen Schwelle nur zu leicht übersehen, gibt Tom schon jetzt einen kleinen Wink hin zum positiven Denken, der Vorstufe des Glücks. Als regelmäßiges mentales Training empfiehlt er: „Jeden Abend aufschreiben, was man am Tag Positives erlebt hat und drei Dinge aufzählen, für die man an diesem Tag dankbar ist.“ Dann dürfte bald auf einen selbst zutreffen, was bereits Jean-Jacques Rousseau (1712 -1778) wusste und als Glück empfand: „Der höchste Genuss besteht in der Zufriedenheit mit sich selbst.“ Anmeldung zum Selbsthilfeabend im Mittelhof unter Telefon: 030 – 80  19  75  14 oder E-Mail: maileinfachtom@gmail. com Kosten pro Abend: 1,50 € Stuhlgebühr ◾  Jacqueline Lorenz

Akazienstraße 2 Tel. 030 - 769 030 69 12207 Berlin www.elektro-grapp.de

24 h-N otd ien st

017 1-9 55 64 86

• • • • • • • • • • • • •

Elektrotechnik Heizungsanlagen Sanitärtechnik Badmodernisierungen Wärmepumpen Klimatechnik Jalousie-, Torantriebe Alarm-, Telefonanlagen Sprech-, Videoanlagen Elektro-, Gasgeräte Warmwassergeräte Neugeräte, Installationen Wartungen, Reparaturen


26 Gesundheit Gesundheit

Entspannung per Fingerdruck Shiatsu kann Blockaden im Körper und Geist lösen

Z

u viel Stress und zu wenig Bewegung, dazu eine unausgewogene Ernährung und permanente Hektik: Heute haben viele das Gefühl, nicht mehr mit sich selbst im Reinen und permanent überlastet zu sein. Auf der Suche nach Entspannung finden traditionelle Methoden wie etwa Shiatsu großes Interesse. „Dabei handelt es sich um eine überlieferte, ursprünglich aus Japan stammende Technik, die sich unter den modernen, westlichen Vorzeichen weiterentwickelt hat“, erläutert Gesundheitsexpertin Katja Schneider. Die Besonderheit dabei: Tief wirkende Berührung und wohldosierter, entspannter Druck, den der Therapeut oder die Therapeutin mit Händen und Fingern ausübt, lösen energetische Störungen und führen zu tiefer Entspannung.

Den Energiefluss verbessern Im Mittelpunkt steht der körpereigene Energiefluss (auf Japanisch „Ki“), der durch gezielte Berührungen aktiviert werden soll. Der Klient liegt dabei entspannt auf einer Matte und spürt, wie die Therapeutin mit Händen, Fingern, Handballen, Daumen und Ellenbogen sanften Druck auf

Entspannt mit einem Fingerdruck: Shiatsu wird auch hierzulande immer beliebter.

Dr. Roman Blühdorn u n d

K o l l e g e n

Kaulbachstraße 67 a 12247 Berlin-Lankwitz Fon 030 - 852 52 19 Fax 030 - 850 738 67 info@zahnarztpraxis-lankwitz.de www.zahnarztpraxis-lankwitz.de

Implantologie Parodontologie Prophylaxe Ästhetische ZahnMedizin Lachgas-Sedierung eigenes Labor digitales Röntgen

Direkt am S-Bhf.-Lankwitz Bus: M 82, X 83, 181, 187, 283, 284 S-Bahn: S 25 Ausgang Brucknerstraße


Gesundheit Gesundheit 27

Den Alltagsstress abschütteln, Blockaden im Körper beseitigen: Dazu kann Shiatsu beitragen.  Foto: djd/GSD

gezielte Körperregionen ausübt. Die achtsame, tiefe Berührung soll die körpereigenen Energieströme wieder harmonisieren und sie anregen und stärken. Shiatsu kann innere Spannungen lösen und so Körper und Geist ins Gleichgewicht bringen. Bemerkenswert ist dabei: Jede Sitzung verläuft individuell, auf den jeweiligen Klienten zugeschnitten. Der Shiatsu-Praktiker kann allerdings eine medizinisch notwendige Behandlung nicht ersetzen. Doch es gibt auch Heilpraktiker, die diese Methode anwenden.

Shiatsu kennenlernen

Foto: djd/Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland

Um die Qualität von Shiatsu sicherzustellen, hat der Berufsverband, die Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland, hohe Ausbildungsstandards entwickelt. Der Weg zum Shiatsu-Praktiker mit GSD-Anerkennung umfasst mindestens 500 Unterrichtsstunden und dauert mindestens drei Jahre. Auch danach sind regelmäßige Weiterbildungen selbstverständlich. Unter www.shiatsu-gsd.de kann man gezielt nach anerkannten Shiatsu-Praktikern in der Nähe suchen. Hier gibt es auch Informationen und Termine zu Einführungskursen, die erste Einblicke in das System Shiatsu ermöglichen.  ◾


Wir bauen für Sie um! Deshalb haben wir vom 15. November bis 8. Dezember geschlossen...

Hildburghauser Straße 260 / Ecke Osdorfer Straße  Tel. 030 / 609 84 80 88 · www.kuechenboerse-berlin.de · www.kuechenboerse.de

Lankwitz extra Nr. 6/2017  

Dezember/Januar-Ausgabe von Lankwitz extra für Lankwitz und Umgebung

Lankwitz extra Nr. 6/2017  

Dezember/Januar-Ausgabe von Lankwitz extra für Lankwitz und Umgebung

Advertisement