Page 1

GayMaxx GayMaxx.de nightlife

Lifestyle l Entertainment l Fashion l Szene 05/2012 | unbezahlbar

Rezepte

Es ist wieder Grillzeit

Die angesagtesten

Ausgehtipps f端r Berlin

Die Mega CSD PARTY in Berlin

23. Juni 2012 BERLIN 1

GayMaxx.de

CSDPARTY.DE


03Kultur04News08Verzaubert Film Festival 10Fashion&Beauty 14Auto17Eventtipps

19Kolumne20Entertainment HERAUSGEBER | IMPRESSUM youngCity Media Verlag & Werbung Ltd. Marzahner Promenade 21 12679 Berlin Fon: (030) 548 279 16 Mail: info@youngcity-media.de REDAKTION & AUTOREN Mirko Zerull (V.I.S.D.P.) Henry Jaworek(ehj), Florian Belitz(fb), Mirko Zerull (mz) DESIGN & LAYOUT Florian Belitz, Henry Jaworek info@youngcity-media.de ANZEIGENLEITUNG Mirko Zerull Lars Essmann

youngCity, aboutpixel.de, GayMaxx, FotoGraf-fi.de, Cover © Dustin Oelmann FOTOGRAFEN Christian Graffenberger, Florian Belitz, Ingo Zenker DRUCK www.sammeldruck24.de VERTEILUNG an über 350 Auslagestellen in Berlin und Brandenburg, sowie Direktverteilung durch Fotografen und Promoter ONLINE www.gaymaxx.de/magazin REDAKTIONS- UND ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE AUSGABE: 21.3.2011

Es gilt die Anzeigenpreisliste 2011/2012. Für unverlangt eingesendete Bilder und Texte wird nicht gehaftet. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Der Nachtruck und Veröffentlichungen in Onlinediensten, sowie die Vervielfältigungen auf Datenträgern (CD-Rom, DVD-Rom u.s.w.) sind BILDMATE RIAL nur mit schriftlicher Erlaubnis des Herausgebers statthaft. Bei Gewinnspielen ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Eine Gewähr für Termine wird nicht übernommen. Gerichtsstand ist Berlin.


Ades Zabel & Company: Edith Schröder –

Niemand hat es wirklich geglaubt: Neukölln wird Trendbezirk! Die Folgen dieser Entwicklung spürt auch jedermanns LieblingsHartz IV-Empfängerin Edith Schröder am eigenen Leib, denn ihr Altbau soll luxussaniert werden und sie entsprechend raus aus ihrem eingewohnten und liebgewonnenen Hinterhof in der Nogatstraße 12. Selbstverständlich lässt unsere patente Futschiqueen sich das nicht gefallen und unternimmt allerhand Anstrengungen, um den Interessen von schwäbischen Immobilienhaien und spanischen Easy Jet-Touristen Paroli zu bieten. Beeindruckt von Ediths Charme und Temperament, kann auch ein U-Bahn-Fahrer auf der Linie 8 nicht widerstehen und hilft der Kiezgröße aus der Patsche.

GayMaxx.de

Linie 8

kultur

Derweil wittern Ediths Freundinnen, Legginsboutique-Biggi und Kneipenwirtin Jutta, die große Chance und versuchen Kapital aus dem Neukölln-Boom zu schlagen – doch da Edith in Juttas neuer Cocktail-Lounge nicht mehr anschreiben soll, kommt es, wie es kommen muss: zum großen Showdown auf Biggis Modemesse „Schmalz und Stulle“. Nach dem Megaerfolg „Made in Neukölln“ präsentiert die Ades Zabel-Company ihre neue Edith-Show - rasant, treffsicher und nicht immer ganz nüchtern.

BKA Theater: 30. Mai 2012 bis 1. September Mehringdamm 34, 10961 Berlin

Kartentelefon: 030 / 20 22 007

www.bka-theater.de

GayMaxx.de

3


GayMaxx.de Szene-news

Helfer für den Alltag - Smartphone Nicht nur zum Spielen sind Smartphones da, so gibt es neben zahlreichen Games fürs Handy auch viele nützliche alltagstaugliche und hilfreiche Apps. Nach einer Marktforschung haben die Deutschen in 2011 fast eine Milliarde Apps heruntergeladen. Ein neuer Rekord! Über Sinn und Unsinn vieler dieser Anwendungen lässt sich trefflich streiten. Doch es gibt Apps, die sich im Alltag als außerordentlich nützliche Helferlein erweisen. Obendrein werden viele dieser Programme verschenkt und kostenfrei angeboten.

Wetter.com, Dropbox dein Onlinespeicher-und Synchronisierungsdienst oder Evernote dass man sich nicht ständig etwas merken muss und vielleicht vergisst, sowie zahlreiche andere Apps.

Beispielsweise Facebook, Twitter & Co. zum mobilen Posten und Austausch in sozialen Netzwerken, WhatsApp für ein kostenfreies Messaging „Warum für Kurznachrichten zahlen!“, Shazam für dem gerade partout ein Song nicht einfallen will, TuneIn Radio für ein unglaublich vielfältig Internetradiogenuss,

Android Apps Grindr (Dating) , Scruff (Dating), RomeoLive (GR-Dating), RomeoLive (Paypal-Version, mit „X“-Plugin), Planet Romeo Live (GR-Dating), Gaydar Radio

CDU-Stadtrat nennt Homosexualität eine „Krankheit“ Blechschmidt “Bitte nicht falsch verstehen – Natürlich können Schwule und Lesben zunächst einmal nichts für ihre Krankheit und Niemand darf sie dafür verurteilen, doch eine Krankheit sollte nicht zur gesellschaftlichen Normalität erhoben werden, sondern den Betroffenen sollte Hilfe angeboten werden.” Laut MDR hält Blechschmidt auch Guido Westerwelle für “keine gute Wahl” für das Amt des Außenministers. Er frage sich, “wie ein Schwuler Deutschland in Arabien repräsentieren will, wenn dort Homosexuellen die Todesstrafe droht”. CDU‐Vogtland distanziert sich von Äußerungen von Dieter Blechschmidt Der CDU-Kreisverband Vogtland distanziert sich ausdrücklich von den Äußerungen des Plauener Stadtrates und Vorstandsmitglied der CDU-Vogtland Dieter Blechschmidt zu Homosexualität.

Einige schwule Apps im Überblick: iPhone Apps Planet Romeo (GR-Dating), GR Chat (GR-Dating), Grindr (Dating), Scruff (Dating), Nearox (Dating), GayFM (dt. Radio), Spartacus (Guide), Gay Cities (Guide), Gay History Project

Der CDU-Kreisvorsitzende Sören Voigt: „Die Meinung von Dieter Blechschmidt ist in keinster Weise Auffassung der CDU-Vogtland. Bei seinen Äußerungen handelt es sich um eine Einzelmeinung von ihm. Diese steht jedem zu, ist aber nicht Allgemeingültig. In unserer modernen und offenen Gesellschaft gehört Homosexualität genauso zum Lebensverständnis, wie andere Religionen, die wir akzeptieren und tolerieren. Niemand soll, wegen seiner Meinung oder Orientierung ausgeschlossen werden. Dies ist auch und gerade eine Freiheit, die wir uns 1990 errungen haben. Ein Bezug zur christlich-abendländischen Geschichte und der Bibel ist in diesem Zusammenhang abwegig. Gerade wir Christen und Christdemokraten wollen offen und vorbehaltlos anderen gegenübertreten. Dies ist die wahre Berufung aus der Heiligen Schrift.“

PUMA führt Produkt-Recycling in PUMA Stores in Deutschland ein Um Abfallaufkommen und Müllberge zu reduzieren, hat das Sportlifestyle-Unternehmen PUMA Recyclingbehälter in seinen PUMA Stores und Outlets in Deutschland aufgestellt. Kunden können ab sofort ausgediente Schuhe, Textilien und Accessoires aller Hersteller dort abgeben.

4

GayMaxx.de

Das neue Programm „Bring Me Back“, das PUMA in Zusammenarbeit mit dem internationalen Recyclingunternehmen I:CO betreibt, soll Verbraucher durch einen bequemen und einfachen Prozess für Recycling und Wiederverwertung von SportlifestyleProdukten sensibilisieren: Getragene Schuhe, Textilien und Accessoires, gleichgültig welcher Marke, werden in den „Bring Me Back“-Behältern in PUMA Stores gesammelt und anschließend wieder verwendet bzw. dem Recycling zugeführt. Produkte in tragfähigem Zustand werden weiterverwendet; die anderen werden entweder in ihre Einzelteile zerlegt und für die Herstellung neuer Rohstoffe genutzt oder zu neu

en Produkten recycelt. Mit „Bring Me Back“ möchte PUMA durch die Wiederverwertung gebrauchter Produkte das globale Abfallvolumen verringern und so einen deutlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Die neue Initiative ist ein weiterer Schritt in Richtung des langfristigen Unternehmensziels, einen geschlossenen Kreislauf für Materialien zu schaffen. „Wir wollen das begehrteste und nachhaltigste Sportlifestyle-Unternehmen weltweit werden und daher entwickeln wir fortwährend Lösungen, um unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern“, so Franz Koch, CEO von PUMA. „‚Bring Me Back“ ist das erste Programm, mit dem wir auf die Reduzierung der enormen Abfallmengen abzielen, die am Ende des Lebenszyklus von Sportlifestyle-Produkten entstehen. Diese werden häufig im Hausmüll entsorgt und enden auf Deponien oder in Verbrennungsanlagen.“ Im Rahmen seiner langfristigen Nachhaltigkeitsstrategie, die eine Verringerung von Treibhausgas-Emissionen, Strom- und Wasserverbrauch sowie Abfallaufkommen in PUMA-Büros, Geschäften und Lagern und bei Direktzulieferern um 25% bis 2015 vorsieht, hat PUMA bereits zahlreiche Initiativen und Programme umgesetzt. Mit der Clever Little Bag, einem innovativen Verpackungssystem, das 2010 als Ersatz für den herkömmlichen Schuhkarton eingeführt wurde, erreichte das Unternehmen bereits einen Meilenstein: Der ökologische Fußabdruck von PUMA – und der seiner Kunden – wurde deutlich verringert, indem die Clever Little Bag jährlich mehr als 60% an Papier und Wasser einspart.


GayMaxx.de Szene-news

Roman Lob ist „Unser Star für Baku“ Roman wird beim Eurovision Song Contest 2012 am 26. Mai in Aserbaidschan mit dem Song „Standing Still“ antreten. Nach einer Casting-Show, wie bereits im Vorjahr, fiel die Wahl des Publikums auf den 21-jährigen Newcomer. Antretende Kandidaten anderer ESC-Länder haben teilweise bereits lange internationale Musikkarrieren vorzuweisen. Mit wem als Künster haben wir es mit Roman zu tun? Jurypräsident Thomas D. war federführender Entscheidungsträger hinter den Kulissen der Show, nachdem ESC-Visionär Stefan Raab 2010 den Sieg mit Lena Meyer-Landrut nach Hause bringen konnte. Roman bietet genauso wie einst Lena eine Menge Stoff, denn auf den ersten Blick scheint er ein unbeschriebenes Blatt zu sein. 1990 wurde er in Düsseldorf geboren, wächst im kleinen Neustadt (Wied) in Rheinland-Pfalz auf und macht in einer weiteren Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen die Lehre zum Industriemechaniker.

Roman, hast du schon realisiert, dass du bald vor zig Millionen Zuschauern singen wirst? Roman Lob: Langsam komme ich damit zurecht, dass ich das Ding gewonnen habe. „Klick“ gemacht hat es aber tatsächlich erst ein paar Tage nach der Show. Da bin ich irgendwann hochgeschreckt und habe begriffen: Roman, du fährst zum Eurovision Song Contest. Das war schon alles der Wahnsinn. Wie sieht dein Alltag im Moment aus? Roman: Ich war in den vergangenen Tagen bei Thomas D im Studio. Wir haben Songs geschrieben, das Album ist so weit fertiggestellt, im Frühjahr soll’s erscheinen. Es läuft alles wie geplant? Roman: Ja, es macht vor allem großen Spaß. Thomas hat da ein sehr schönes Anwesen in der Eifel, und wenn es abends zu spät wurde, habe ich einfach dort geschlafen (lacht).

GEMA verliert Augenmaß GEMA nutzt Monopolstellung für radikale Tarifreform und ignoriert Argumente der Musiknutzer. Mit einer bisher noch nie dagewesenen Vorgehensweise und Arroganz spielt die GEMA ihre übermächtige Stellung gegenüber den Musiknutzern in Deutschland aus: Ohne jegliche Bereitschaft, Kompromisse zu suchen oder zu verhandeln, hat sie der Bundesvereinigung der Musikveranstalter neue Tarife vorgelegt. „Die GEMA will ab dem 1. Januar 2013 eine vollkommen neue Tarifstruktur im Veranstaltungsbereich zur Anwendung bringen, die zu existenzbedrohenden Erhöhungen der GEMA-Gebühren für Livemusik- und Tonträgerveranstaltungen führt“, erklärt Ernst Fischer, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband), der gleichzeitig auch Vorsitzender der Bundesvereinigung der Musikveranstalter e.V. ist. „Offensichtlich will die GEMA ihre Einnahmen auf Kosten der Musikveranstalter erheblich steigern.“

Zwei Tarife (für Livemusik und für Tonträgermusik) sollen künftig insgesamt elf Tarife ersetzen. Damit geht ein sehr großer Teil der mit diesen unterschiedlich gestalteten Tarifen erzielten Einzelfallgerechtigkeit verloren. Betroffen sind alle Veranstaltungen, in denen Musik live oder von Tonträgern (CD, DVD, PC, Laptop usw.) gespielt wird. Das sind z.B. alle Veranstaltungen in der Gastronomie, vom Jazzabend bis zur Ü-30-Party, Tanzveranstaltungen, Bälle, Galas, Silvesterfeiern, Bunte Abende aber auch Straßenfeste, die durch ein aktuelles BGH-Urteil schon jetzt eine Vervielfachung der Lizenzgebühren zu verkraften haben. Die GEMA „verkauft“ ihre neue Tarifstruktur damit, dass sie einfacher und ausgewogener sei und zu deutlichen Vergünstigungen führe. Sie verschweigt aber, dass die Vergünstigungen nur verhältnismäßig wenige Veranstaltungen, mit Eintrittsgeld zwischen 2 und 8 Euro, betreffen. Für viele Musiknutzer bringt die Tarifstruktur hingegen Erhöhungen von zum Teil mehreren hundert bis zu über tausend Prozent mit sich.

Zeugen gesucht - Toter aufgefunden- Mordkommission ermittelt Tatzeit 05. Mai 2012; Tatort Boxhagener Straße in Friedrichshain-Kreuzberg Im Fall eines am 05. Mai 2012 in Friedrichshain aufgefundenen Toten ermittelt nun die 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes. Barpersonal hatte den Toten gegen 6 Uhr 30 im Rahmen der Schließung des Lokals in der Boxhagener Straße entdeckt und die Polizei alarmiert. Zunächst war die Todesursache

ungeklärt, woraufhin noch in den späten Abendstunden eine Obduktion durchgeführt wurde. Demnach ist klar, daß der 32-jährige Nicky MILER Opfer eines Tötungsdeliktes wurde. Die Hintergründe der Tat sind Gegenstand laufender Ermittlungen. Mit der Veröffentlichung eines Lichtbildes des Opfers erhoffen sich die Ermittler weitere Hinweise, die zur Aufklärung des Tötungsdeliktes beitragen können. Hinweise nehmen die 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in Berlin Tiergarten unter der Telöefonnummer (030) 4664 – 911 333 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen?

GayMaxx.de

5


GayMaxx.de

Grillrezepte mit Rind, Schwein und Lamm (für 8-10 Personen) 1 kg Spareribs 4 Lammkoteletts 4 Schweinekoteletts 4 Scheiben Rinderfilet 4 Scheiben Rumpsteak 4 Scheiben Schweinebauch 6 EL vita-Sesamöl geröstet (von Brändle) 3 EL Aprikosenmarmelade 4 EL Tomatenketchup 5 Knoblauchzehen

Salz Pfeffer aus der Mühle Curry Paprikapulver Ingwer 4 EL Vita-Rapsöl (von Brändle) Steakpfeffer 50 g weiche Butter 75 g Crème fraîche gemischte frische Kräuter, z.B. Petersilie, Schnittlauch, Kerbel

Die Fleischstücke waschen und gut trocken tupfen. Für die SpareribMarinade das geröstete Sesamöl mit der Aprikosenmarmelade und dem Tomatenketchup verrühren. Eine Knoblauchzehe schälen, fein hacken und zu der Marinade geben. Mit Salz, Pfeffer, Curry, Paprikapulver und Ingwer würzen. Die Spareribs mehrere Stunden in der Marinade einlegen. Die Lammkoteletts mit Rapsöl bepinseln und mit Steakpfeffer würzen. Die Schweinekoteletts, die Filetscheiben und die Rumpsteaks mit Rapsöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die marinierten Spareribs aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. Zusammen mit dem Bauchspeck und den anderen Fleischteilen etwa 6-8 Minuten unter mehrmaligem Wenden auf dem Grill rösten. Dabei die Spareribs mehrmals erneut mit der Marinade einpinseln. Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken und mit der weichen Butter, Crème fraîche und den gehackten Kräutern verrühren. Die Kräuterbutter in eine Spritztüte füllen und auf die gegrillten Rumpsteaks und die Schweinekoteletts spritzen. Zwei Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Die Lammkoteletts mit den Knoblauchscheiben und mit Rosmarin belegt servieren. Zum gerösteten Fleisch schmecken gegrillte Maiskolben und Tomaten sowie Kräuterbaguette.

Grillteller à la Mexicana (für 4 Personen)

4 Hähnchenschenkel 4 mittelgroße Kartoffeln 4 kleine Koteletts (a 125 g) 2 Maiskolben Vita-Chiliöl (von Brändle) etwas Butter 4 Bratwürste 400 g Chili-Sauce oder PaprikaSalz sauce Pfeffer 2 Beutel Tortilla Snacks Paprikapulver Chilipulver 220 g Mehl 150 g Ziegenfrischkäse 110 g Butter 150 g Crème fraîche 10 g Puderzucker AbriebWasser von einer Hähnchenschenkel und Koteletts unter kaltem gutunbehandelten abspülen, 20 g fein gemahlene Haselnüsse Orange trocknen, tupfen. Rundum gut mit Chili-Öl einölen und von beiden 4 Eigelbe Pfeffer Seiten pfeffern. Fleisch und Wurst auf dem Grill bei mittlerer Hitze Salz 150 g geriebener Gruyère von beiden Seiten Minuten grillen, anschließend Hähnchenschen1/2 Bund glatte3-4 Petersilie 1 Flasche Dornfelder QbA trokel und salzen und würzen. cken Kartoffeln halbieren,Weintor Mais- eG 250 gKoteletts gekochter Schinken von Deutsches kolben Kartoffeln leicht buttern und von beiden Seiten einige 500und g grüner Spargel Minuten 150 ggrillen, Sahne dabei immer wieder mit Butter bestreichen. Mit Chili-Sauce und Tortilla Snacks servieren. Pro Person: 1063 kcal (4447 kJ), 67,2 g Eiweiß, 59,9 g Fett, 63,7 g Kohlenhydrate

Baguette mit Kräuter-Creme (für 4 Personen)

125 g Crème fraîche 100g weiche Butter 1-2 TL Kräuterbuttergewürz

2 Knoblauchzehen 4 Baguettebrote (à 125g)

Crème fraîche gut mit Butter und Kräuterbuttergewürz verrühren. Die Knoblauchzehen schälen und grob in Stücke schneiden. Die Baguettebrote keilförmig einschneiden, mit der Kräuter-Creme füllen und mit den Knoblauchstücken bestreuen. Einige Minuten auf dem Rost grillen, bis die Kräuter-Creme zerläuft.

Fotohinweis: Deutsches Weintor / Wirths PR

Lifestyle


GayMaxx.de Lifestyle

Souvlaki mit Tsatsiki (für 4 Personen)

1000 g mageres Lammfleisch 2 grüne Paprikaschoten 2 rote Paprikaschoten 2-3 Knoblauchzehen 0,2 l vita-Olivenöl (von Brändle) Saft von 2 Zitronen 2 TL Oregano 3 Lorbeerblätter Salz Pfeffer

1 Salatgurke 2 Knoblauchzehen 2 EL fein gehackter Dill 1 EL fein gehackte Minze 500 g Sahne Joghurt 5 EL vita-Olivenöl Limone (von Brändle) 1 Glas schwarze Oliven 250 g Baguette

Das Fleisch mit kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und in 2-3 cm große Würfel schneiden. Paprika waschen, halbieren, Kerne und die weißen Trennwände entfernen. Paprika in Stücke schneiden. Mit den Fleischwürfeln abwechselnd auf 16 Holzspieße stecken. Die Knoblauchzehen abziehen und durch die Presse drücken. Aus Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Oregano, Lorbeerblättern, Salz und Pfeffer eine Marinade zubereiten. Die Spieße einlegen, zudecken und im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen. Für das Tsatsiki die Salatgurke waschen und grob raspeln, Knoblauchzehen abziehen und auspressen. Dill und Minze mit kaltem Wasser abbrausen, abtropfen lassen und fein wiegen. Die geraspelte Gurke unter den Joghurt heben, mit Knoblauch, Dill, Minze und Olivenöl Limone verrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und gut durchziehen lassen. Die Fleischspieße aus der Marinade entnehmen, abtropfen lassen und von allen Seiten 6-10 Minuten grillen. Mit Tsatsiki, Oliven und Brot servieren. Pro Person: 970 kcal (4058 kJ), 63,4 g Eiweiß, 61,5 g Fett, 40,9 g Kohlenhydrate

Grillteller (für 4 - 6 Personen)

8 Riesengarnelen 6 EL vita-Olivenöl Limone (von Brändle) zum Marinieren 1 Knoblauchzehe 4 Schweinekoteletts 4 Hähnchenschenkel 4 Bratwurstschnecken 4 Kartoffeln

1 Zucchini 4 Tomaten 4 Maiskolben 4 Champignons 4 Frühlingszwiebeln 1/8 l vita-Kräuteröl Basilico (von Brändle) zum Bepinseln Salz, Pfeffer aus der Mühle 1 EL fein gehackte Petersilie 125 g Crème fraîche

Riesengarnelen schmecken besonders gut, wenn sie vor dem Grillen einige Zeit mariniert wurden. Zum Marinieren der Riesengarnelen eine Knoblauchzehe schälen, sehr fein hacken und mit 6 EL Olivenöl Limone verrühren, salzen und pfeffern. Die Riesengarnelen waschen, trocken tupfen, vorsichtig an der Oberseite aufschneiden und vom Darm befreien. Etwa 2 Stunden in der Marinade ziehen lassen, dann herausnehmen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Schweinekoteletts, die Hähnchenschenkel und die Bratwurstschnecken kalt abbrausen und gut trocken tupfen. Die Schweinekoteletts mit Kräuteröl Basilico bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenschenkel ölen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Bratwurstschnecken mit Öl bestreichen. Die Kartoffeln gründlich waschen, bürsten, gut abtrocknen und in Alufolie einwickeln. Die Folienkartoffeln am seitlichen Rand in die Glut legen und etwa 30-35 Minuten garen lassen. Die Maiskolben putzen, waschen und etwa 10 Minuten – ohne Salz! – vorkochen. Die Zucchini, die Tomaten, die Champignons und die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und abtrocknen. Die Tomaten kreuzweise einschneiden und mit auf die Bratwurstschnecken-Spieße stecken. Die Zucchini und die Champignons in Scheiben schneiden, die Maiskolben halbieren. Das Gemüse mit Kräuteröl Basilico bepinseln. Die Schweinekoteletts, Hühnerkeulen und Tomaten-Bratwurstspieße zusammen mit den Zucchinistücken, den Maiskolben und den Frühlingszwiebeln etwa 8-10 Minuten grillen, die Garnelen und die Champignonscheiben etwa 2-3 Minuten. Nach dem Grillen die Tomaten, die Maiskolben und die Champignonscheiben salzen und pfeffern, die Maiskolben und die Hähnchenschenkel außerdem mit Petersilie bestreuen. Die Folienkartoffeln nach dem Garen aus der Alufolie herausnehmen, halbieren und nochmals kurze Zeit auf dem Grill rösten. Die gerösteten Kartoffeln mit einem Klecks Crème fraîche garniert servieren.

Fotohinweis: Wirths PR

Bei 6 Personen pro Person: 1158 kcal (4845 kJ), 72,8 g Eiweiß, 73,1 g Fett, 38,6 g Kohlenhydrate

GayMaxx.de

7


GayMaxx.de Lifestyle

PARTY

Das Synonym „ewerk“ genießt einen hohen internationalen Bekanntheitsgrad, der in bestimmten Zielgruppen den nationalen Grad der Bekanntheit weit übertrifft und auch heute, nur kurze Zeit nach Revitalisierung des Ortes, eine neue Belebung erfährt. Innerhalb der historischen Friedrichstadt liegt das ewerk im größten innenstädtischen Block von Berlin- Mitte zwischen Wilhelmstraße, Leipziger Straße, Mauerstraße und Zimmerstraße und damit in unmittelbarer Nähe zum Brandenburger Tor, wo an diesen Tag der Christopher Street Day statt findet mit mehr als 500.000 Besuchern. Eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist mittels der U-Bahnlinien U2 und U6 über den Bahnhof Stadtmitte in einer fußläufigen Entfernung von 2 Minuten möglich. Über die S-Bahnlinien S2, S26 und S1 mit Zielbahnhof Potsdamer Platz erreicht man das ewerk in einer fußläufigen Entfernung von 5 Minuten. Hier halten ebenso verschiedene Regionalba nen der Bahn AG.

Matinée startete 1997 als Promotionagentur für Club-Partys und rückte schnell in die Reihe der gefeiertsten und gefragtesten EventAgenturen auf. Von Luna Mora führte der Weg über Barcelona auf die Urlaubsinsel Ibiza, wo sie jeden Samstag vor ausverkauftem Haus im Amnesia für den Matinée Sound sorgen. Zahlreiche Auszeichnungen schmücken mittlerweile die Marke, darunter „Best Party in London“ 2009. Im Januar 2010 erhielt die Group zwei Deejaymag Awards. Allen, denen Matinée Group noch kein Begriff ist, sei gesagt, dass die DJ-Riege aus Spanien zu

den erfolgreichsten Nightlife-Entertainern weltweit zählen. Matinée ist neben ihrer einzigaritgen Musik, bekannt für excellente Darbietungen mit Sänger/innen Tänzern und anderen Show Einlagen. Nun schließt sich der weiße Fleck auf Matinée´s Party-Landkarte und Matinée erobert Deutschland. Im ewerk kommt die Gay & Friends Community in den sensationellen Partygenuss, der für Ohren und Augen jede Menge Überraschungen bereithält.


GayMaxx.de Lifestyle

GayMaxx.de

9


GayMaxx.de fashion&beauty Acqua di Parma: Italian Resort Repairkonzentrat für Körper und Gesicht Als Gesicht- und Körperkonzentrat mit erfrischender Balsamtextur kann diese Creme entweder großflächig verwendet werden oder punktuell Abhilfe von rauen Hautstellen oder sogar rauen Lippen schaffen. Ein Allroundtalent. 50 ml | 43,-€ Acqua di Parma: Italian Resort Revitalizing Bath and Shower Oil - Bade- und Duschöl Ein seidiges Duschöl, welches entschlackend wirkt und ein zartes Hautbild hinterlässt. Dank der intensiven Feuchtigkeitsversorgung ist das Eincremen nach dem Duschen unnötig. Machen Sie Ihre tägliche Dusche zu einem luxuriösen Pflegeritual. 250 ml | 54,-€

Acqua di Parma: Italian Resort Nutrimento Corpo - reichhaltige Körpercreme Reichhaltige und frische Bodylotion, welche die Haut sofort und effektiv mit Wirkstoffen und Feuchtigkeit versorg 250 ml | 48,-€

Neotantric Fragrances - Citric Metal Kamasutra - Eau de Toilette Citric Metal Kamasutra begeistert mit einem ultra maskulinen Charakter und frostigen, nahezu metallischen Noten. 100 ml | 65,-€

Baldessarini: Del Mar Eau de Toilette Natural Spray Mediterran-inspirierte Duftmelange aus edelsten Zutaten für den luxuriösen, abenteuerlustigen Mann. Mediterran, luxuriös, abenteuerlustig. 90 ml | 71,-€

Emanuel Ungaro: Ungaro Man Eau de Toilette Ungaro Man ist ein sinnlicher und sehr maskuliner Duft, der frische, würzige und sinnliche Nuancen in sich vereint. 30 ml | 29,-€

Hugh Parsons: Traditional Eau de Parfum Vapo Traditional verkörpert Verlässlichkeit und britisches Stilbewusstsein in einem kraftvollen, holzig-würzigem Duft. 50 ml | 57,-€ 10

GayMaxx.de


GayMaxx.de Lifestyle

GayMaxx.de

11


GayMaxx.de fashion&beauty

ADIDAS Superstar TT II 69,95€

BENCH Ince 59,95€

Dieses Track Top ist ohne Zweifel der Star, und sein Glanz wird auch auf dich abfärben. Warum sich mit weniger zufrieden geben, wenn man den ADIDAS Superstar haben kann?

Schneidiger Blouson mit Kapuze von BENCH. Perfekt für Superaktive, denn hier verrutscht garantiert nichts. Gummibund an Ärmeln und Hüfte sowie Daumeneingriffe sorgen für den ultimativen Halt.

DRAGON GG 99,95€

ADIDAS Casual Holdall 69,95€

Ebenfalls recht amtliches Modell für Fashionfreaks und diejenigen, die den Nerd in sich gerne hinter stylischen Shades verbergen. Der Kunststoffrahmen featuret eine Oberkante aus glänzendem Metall, das in die Halterungen der Bügel übergeht, die mit silberfarbenen Logoplaketten im Drachenstil versehen sind. 100%iger UV-Schutz ist natürlich eine Selbstverständlichkeit.

Diese Kunstledertasche kann mit Henkel oder Umhängeriemen getragen werden, letzterer lässt sich bei Bedarf auch abnehmen. Ihre Geräumigkeit, die pflegeleichte Oberfläche und die coole VintageOptik machen sie zu einem praktischen und stylishen Begleiter für jeden Tag! Für viele das beste Schuhwerk der Welt. Rock‘n‘Roll in seiner pursten Form. Kein anderer Sneaker hatte mehr Einfluss auf die Musikszenen der 80er und 90er - und bis heute hat er sich gegen jede Art von Konkurrenz noch spielend durchgesetzt. CONVERSE Chuck Taylor OX 59,95€

www.frontlineshop.com WESC Banjo Handsfree Micro 69,95€ Hier kommt der ultimative Kopfhörer für alle, die es gern minimalistisch und schick haben möchten: Der Banjo von WESC! Technisch lässt der Banjo natürlich auch keine Wünsche offen: Der Kopfhörer ist am Bügel und der runden Hörmuschel gepolstert und besticht durch Zierlichkeit all over. 12

GayMaxx.de


GayMaxx.de

Sublevel - Hemd à la fashion&beauty Gentlelook 29,95€ Black is beautiful! Ein Slim-FitLangarmhemd von Sublevel für die Freunde eines beeindruckenden Outfits. Highlights sind klassische Passen vorne und hinten, Schulterklappen, Brusttaschen mit Druckknöpfen und eine coole Krawatte dazu. Man in black!

Urban Surface - Knallige Hosenträger-Chino 39,95€

Sublevel - „Anti-Couch-Potato“ Hemd 29,95€

Wir sehen rot! Und das ist auch gut so! Warum? Weil diese Chino-Hose in knalligem Rot einfach super aussieht! Doch nicht nur dank der Farbe ist dieses Beinkleid ein echter Hingucker – besonders cool kommen auch die Hosenträger daher, die wahlweise lässig herunterhängend, oder klassisch über die Schulter getragen werden können. Stylische Klappentaschen am Gesäß machen das Gesamtbild komplett. Was bleibt uns noch zu sagen? We like!test.

Dieses Hemd will unter Leute! Stylische Karos kombiniert mit aufwändigen Artworks – das muss man zeigen! Träger dieses Hemds sollten also schleunigst runter vom Sofa und rein ins Getümmel. Egal ob Großstadt-Dschungel, Nachtclub oder Strandbar – mit diesem angesagten Look punktet man immer. Der figurbetonte Schnitt und lässige Ärmelklappen machen den Auftritt perfekt!

98-86 - Hangout-BermudaHemd 39,95€

So viel Bequemheit in einer Hose! Zum einen muss man sich beim An- und Ausziehen nicht immer mit dem Reißverschluss rumärgern und zum anderen fühlt man sich mit dem bequemen Dehnbund einfach wohl. Doch keine Panik, dass der Bund vielleicht zu eng oder zu weit ausfällt, denn mit dem praktischen Innenband kannst du regulieren, wie du möchtest.

Sublevel - Großstadt-Safari Chino 32,95€

Chino ist in – und wenn sie dann auch noch als Bermuda daherkommt, kann nichts mehr schief gehen. Ob Safari oder GroßstadtDschungel – mit dieser Hose können modebewusste Herren überall punkten. Stark: der farblich abgestimmte Gürtel!

www.fashion5.de

Eight2Nine - Poloshirt im CollegeLookHemd 17,95€

Dieses Hemd will unter Leute! Stylische Karos kombiniert mit aufwändigen Artworks – das muss man zeigen! Träger dieses Hemds sollten also schleunigst runter vom Sofa und rein ins Getümmel. Egal ob Großstadt-Dschungel, Nachtclub oder Strandbar – mit diesem angesagten Look punktet man immer. Der figurbetonte Schnitt und lässige Ärmelklappen machen den Auftritt perfekt!

98-86 - Incredible Truth T-Shirt 17,95€ Sublevel - Schwarze Weste im Dandy-Style 14,95€

Schlichter, klassischer Look! Jeans oder Sakko – Sekt oder Selters? Diese zeitlos coole Weste in Schwarz von Sublevel wird deinen Style garantiert bereichern. Innen mit einem gestreiften Futterstoff, der Rücken in schwarz und mit den obligatorischen Leistentaschen lässt sich dieses Teil ganz locker und stilsicher kombinieren.

I love hot girls! Mit diesem Kurzarm-Shirt mit V-Auschnitt hast du einen ganz besonders relaxten Auftritt. Ein cooler Aufdruck vorne, aufgewertet mit Metallfolie und kleinen Kristallen und drei spannende Farben – das sind hier die coolen Highlights.

GayMaxx.de

13


GayMaxx.de Auto

Peugeot auf der AMI in Leipzig Vorhang auf für zwei Deutschlandpremieren • • •

Peugeot 4008 und 508 HYbrid4 stehen im Rampenlicht Löwenmarke präsentiert auf der AMI insgesamt 16 Modelle Im Fokus: Full-Hybrid-Diesel, „Mu by Peugeot“, „GTi Concept“

2012 ist für Peugeot ein Rekordjahr: Insgesamt zehn Neuheiten bringt die Löwenmarke in den Handel. Zwei von ihnen feiern auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig vom 2. bis 10. Juni ihre Deutschlandpremiere – das kompakte Allrad-SUV Peugeot 4008 und die 508 HYbrid4 Limousine. Insgesamt zeigt die Löwenmarke auf dem Messestand C02 in Halle 3 auf 1.080 Quadratmetern 16 Fahrzeuge. Im Mittelpunkt steht dabei der neue 208. Die wichtigste Peugeot Neueinführung des Jahres belegt auf der AMI den größten Teil der Ausstellungsfläche. Mit dem sportlichen Concept-Car „GTi Concept“, basierend auf dem 208-Dreitürer, lässt Peugeot außerdem einen Mythos wieder auferstehen.

14

Neben dem 3008 HYbrid4 und dem 508 RXH, die in Deutschland bereits vermarktet werden, stellt Peugeot in Leipzig die 508 HYbrid4 Limousine als dritten Full-Hybrid-Diesel vor. Die Kombination von Diesel- und Elektrmotor kann den Verbrauch und die Emissionen um 35 Prozent gegenüber in der Leistung vergleichbaren reinen Verbrennungsmotoren reduzieren. Die modular aufgebaute HYbrid4-Technologie kombiniert einen 2.0 Liter HDi FAP mit 120 kW (163 PS) vorne mit einem 27 kW (37 PS) starken Elektromotor hinten. Mit nunmehr bereits drei HYbrid4-Modellen baut Peugeot seine Marktführerschaft bei Full-Hybrid-Dieseln weiter aus.


GayMaxx.de auto

Neuer Astra OPC: Fahrspaß in Reinkultur

•OPC-Hochleistungsfahrwerk mit FlexRide- und HiPerStrut- Technologie •Mechanisches Vorderachs-Lamellen-Sperrdifferenzial für maximale Traktion •Fahrwerksregelung mit Querbeschleunigungs- und Kuppenmodul

Rüsselsheim. Für den neuen Astra OPC hat Opel ein Hochleistungs-Fahrwerk entwickelt, das extra hohe Querbeschleunigungen erlaubt, für ein exzellentes Handling sorgt und damit ideal zum 206 kW/280 PS starken Motor mit 400 Nm Drehmoment passt. Das außerordentliche Fahrdynamik-Potenzial wurde durch eine aufwändigen Bauteile-Komposition erzielt: Die Hochleistungs-Federbeine (HiPerStrut) vorn und das mechatronische FlexRide Fahrwerkssystem mit Dämpfern von ZF Sachs harmonieren perfekt mit einem mechanischen Lamellen-Sperrdifferenzial und einer fein abgestimmten Brembo-Bremsanlage des Fronttrieblers. Die 19 Zoll großen Serienräder mit Reifen der Dimension 245/40 ZR werten das OPC-Fahrwerk zusätzlich auf.

Der Sommer kann kommen ! Honda CRF250L: Attraktiv, vielfältig, leicht, sparsam Ab Sommer 2012 in Deutschland: Honda CRF250L Offenbach, 02.05.2012, Die Honda CRF250L ist eine attraktive, alltagstaugliche Enduro, die in zweierlei Hinsicht glänzt: mit pfiffiger Mobilität und leichtem Handling bei Asphalt-Einsatz sowie mit purem Offroad-Spaß bei Ausflügen in leichtes Gelände. Die Neuentwicklung treibt ein moderner, flüssigkeitsgekühlter 249 cm3-DOHC-Einzylinder-Motor an. Der Stahlrohrrahmen ist mit Upside-Down- Gabel sowie Pro-Link Hinterradaufhängung und Aluminiumschwinge ausgestattet. Honda schließt damit an seine EnduroTradition an, die in den 70er und 80er Jahren mit der XL250S, das erste Großserien-Motorrad mit Vierventilkopf, begann und mit der XL-Familie erfolgreich fortgesetzt wurde. Die günstig kalkulierte CRF250L bietet ein hervorragendes PreisLeistungs- Verhältnis und überzeugt dazu mit niedrigen Betriebskosten. Der Verkauf in Deutschland startet Anfang August 2012.

GayMaxx.de

15


GayMaxx.de PARTYPICS

16

GayMaxx.de


Event Tipps

GayMaxx.de Events

Mehr Event Tipps findet ihr in der aktuellen Gaymaxx Pocket Ausgabe

GayMaxx.de

17


GayMaxx.de entertainment

Bel Ami 69 POSITIONS OF JOYFUL GAY SEX Jenseits von Missionars‐ und Hündchenstellung gibt es unzählige Spielarten zu entdecken, die unserem Sexleben einen zusätzlichen Kick geben. Bel Amis Superstars Kris Evans und Dolph Lambert stellen 69 von ihnen vor: In eigens arrangierten Fotoshootings präsentieren sie die unterschiedlichen Stellungen, kurze Texte geben kompetent Information zur Ausführung. 69 Positions of Joyful Gay Sex ist ein Sexratgeber der ganz besonderen Art: erotisch und aufschlussreich. Standard Edition: Softcover, 16,9 x 23,9 cm € 24,95 / CHF 37,90 ISBN 978-3-86787-173-0

Gordon Merrick IM LICHT DER LIEBE

Jenseits von Missionars‐ und Hündchenstellung gibt es unzählige Spielarten zu entdecken, die unserem Sexleben einen zusätzlichen Kick geben. Bel Amis Superstars Kris Evans und Dolph Lambert stellen 69 von ihnen vor: In eigens arrangierten Fotoshootings präsentieren sie die unterschiedlichen Stellungen, kurze Texte geben kompetent Information zur Ausführung. 69 Positions of Joyful Gay Sex ist ein Sexratgeber der ganz besonderen Art: erotisch und aufschlussreich. 464 Seiten Broschur 10,5 x 17 cm € 12,95 / CHF 19,90 ISBN 978‐3‐86787‐251‐5

80 Seiten Broschur 10,5 x 14,7 cm € 6,95 / CHF 11,50 ISBN 978‐3‐86787‐259‐1

333 Antworten auf nie gestellte Fragen

Schon gewusst: Jedes dritte Seepferdchen ist schwul. Der längste, wissenschaftlich zweifelsfrei dokumentierte Penis war 34,3 Zentimeter lang. Und die Kapelle zu Wixhausen bei Darmstadt steht unter dem Patronat von St. Blasius. Kleine Wissenshäppchen wie diese mögen auf den ersten Blick unnütz erscheinen – aber sie sind hervorragendes Small‐Talk‐Material für jede Party. Das ist ebenso wahr wie die Tatsache, dass Madonna zu Beginn ihrer Karriere im Vorprogramm der Village People gesungen hat. Und das haben Sie sicher auch nicht gewusst, oder? Sehen Sie!? 333 Mal liefert Schwules Wissen knallhart recherchierte Fakten aus der großen, weiten schwulen Welt: Kurioses, Unglaubliches und Ungeahntes. Verblüffende Tatsachen, skurrile Wahrheiten und anekdotische Randnotizen. Denn auch das ist ein unumstößlicher Fakt: Das schönste Wissen ist immer noch das vermeintlich völlig unnütze. 18

GayMaxx.de

96 Seiten, Duoton Hardcover mit Schutzumschlag 21,5 x 28,5 cm € 29,95 / CHF 43,90 ISBN 978‐3‐86787‐243‐0ISBN 978‐3‐86787‐251‐5

Sonne im Herzen

Woher die Inspiration für dieses Buch kommt, ist klar – der Künstler wohnt in Miami Beach, Florida. Der ewige Sommer, das einzigartige Licht dieser Region und die stille Kraft der Natur, all das findet sich in seinen Bildern. Im wesentlichen aber geht es natürlich um die Models, allesamt junge, sportliche Männer, die das schöne Leben nicht weniger intensiv in sich aufgesogen haben als eine der vielen tollen Platten von den Beach Boys, randvoll mit Songs, zu denen man tanzen und träumen kann. Das Konzept überzeugt, fehlt eigentlich nur noch ein guter Name für diese Sammlung wunderbarer Bilder. Wie wäre es denn mit ...? Ja, das passt.


PIX © by Magnus Beuys arrevad.com

GayMaxx.de kolumne

Sheila Wolf

Figurprobleme und andere Sommeraneurysmen

Jetzt kommts … auweia… jetzt kommts ganz dicke. Der Sommer läßt sich nicht mehr verleugnen und schlaganfallartig wird einem vor der Ganzkörperspiegelage klar: so geht ditt aber nun mal gar nicht - die unzähligen Butterringe, Kebaps und Pommes Rot-Weiß müssen weg. Jetzt besteht ja der Irrglaube unsereins machts sich leicht, wir quetschen uns in ein Korsett und tun den ganzen Abend so, als wäre das das bequemste Kleidungsstück auf diesem Planeten. Als wäre ein Korsett die heilige Kuh der Fettverbrennung und gleichzeitig ein Allheilmittel für die deformierenden Wintermonate. Dabei ist das völliger Unsinn. Ein Korsett führt in der Regel zwar zu einem aufrechteren Gang, was zumindest ein paar von uns etwas graziler erscheinen läßt, aber die Lösung des Problems ist es nicht. Denn schon nach der befreienden Öffnung der Schließe in heimischen Gefilden wird es unschön. Schließlich gibt es ein Leben hinter dem Make-Up und unter dem falschen Fiffi. Dann wird einem das wahre Ausmaß der vulgären Verdrängung klar. Kleine fiese Fettzellen haben sich klammheimlich einen Platz am heimischen Herd gesichert - irgendwie genauso wie die Piratenpartei neurdings in Talkshows ;-). Meistens zwischen Schritt und Brust bemerkt man(n) dann die Parasiten, nee... nicht die Partei, sondern die Pfunde, die es gilt loszuwerden, denn wer will schon gen Sommerurlaub pilgern, vielleicht sogar ins Mekka Mykonos und mit Ganzkörperpelle am Strand vegitieren? Gaynau - niemand. Ganz besonders wird dieses miese Gefühl dann noch von unserer Medienlandschaft untermalt, die schon wieder in unzähligen Sendungen „Mission Sommerbody“ proklamieren.

Nun könnte man ja zum Beispiel so dingens machen.. wie heißt das nochmal… ach ja… Sport.. man könnte das Fitness-Studio seines Vertrauens besuchen, dem man seit Jahren brav jeden Monat seinen Beitrag spendet ohne es zu besuchen. Das allerdings macht uns zu den willkommensten Mitgliedern überhaupt - und diesen Status möchte man auch nicht verlieren. Man könnte aber auch einfach raus gehen in die freie Natur, bewaffnet mit ein paar Laufschuhen und einfach loslaufen. Ja - einfach so, mitten im öffentlichen Nahverkehrsraum. Schließlich zahlen wir dafür Steuern, die Gehwege, Parks und Freiraumanlagen gehören uns - ja sogar jeder frisch ergrünte Busch gehört dir zu einem 3,5 Millionstel. Tja so einfach wäre das… wenn … ja wenn da nicht ein liebevoller Alien im Kopf wär - manche nennen ihn Schweinehund, der wie ein Tinnitus im Ohr ein Dauerrauschen von sich gibt, welches so klingt wie… „Lass es sein.. du hast gar keine Zeit - Du mußt präsent auf den sozialen Netzwerken sein“. Ditt Ende vom Lied ist Du gehst zum Fettabsaugen, EMS Training oder schluckst so fiese Pillen die irgendwas bewirken, was niemand so genau weiß. Aber der Freund vom Freund des Freundes hatte damit schonmal Erfolg. Das ist so viel einfacher… oder noch besser - bestell Dir einfach in einem der vielen Fernseh TV-Shops dein eigenes Fettweg-Elektromyostimulation Gerät und lümmel Dich ganz entspannt auf die Couch, chatte auf Facebook weiter und jag dir Stromstöße durch den Allerwertesten. Schließlich macht man sich ja auch sorgen wenn man mal 1 Std. nicht geupdatet wurde was im Goodlooking-Facebookland so los ist. Spätestens nach 1 Woche machste eine her-

www.queerlesque.de vorragende Figur - zumindest im Posten deiner krampfartigen Körperbewegungen - allerdings besteht die Chance damit auf Youtube berühmt zu werden. Krampfartige Figuren durften vor kurzem auch vor internationaler Kulisse verkünden, das wir Deutschen unserem Ruf der Pünktlichkeit mal wieder nicht gerecht werden. Das wir auch nur mit Wasser kochen und so ein Großflughafen sich einfach nicht mal eben von selber baut, wird dabei gerne mal übersehen. Ist ja auch viel einfacher zu schimpfen, meckern und zu beleidigen. Das wiederum erklärt die unförmigen Figuren in der Politik ;-), denn Stress fördert keinesfalls die Fettverbrennung. Somit scheidet der Weg in die Politik auch aus… was bleibt? Tja… ich fahre erstmal in die Torstrasse um mir im Restaurant NOTO die Tagesempfehlung von Sanjei geben zu lassen und im Anschluß den wohl geilsten Cheesecake Berlins anzutun. Im Anschluß daran binde ick mir wieder nen Korsett um die Bauchregion und lass den Herrjott des Bodyformings nen juten Mann sein. Scheiß doch auf die Waschbretter - das Leben ist zu kurz für dauerhafte Entsagung. Ein gutes Essen schüttet enorm viel Glückhormone aus… und „i like“ Glückshormone.

GayMaxx.de

19


GayMaxx.de entertainment

CD Tipp

Gossip kehren mit neuem Album zurück „A Joyful Noise“ erscheint am 11. Mai

Das amerikanische Trio Gossip zählt unbestritten zu den ausdrucksstärksten Bands der aktuellen globalen Musikszene. Ihre Mischung aus ursprünglicher, auf den Punkt gespielter Independent-Musik, einem hoch eklektischen Genre-Mix, ihrem auffälligen Erscheinungsbild und kraftvollen, gesellschaftlich tiefschürfenden Inhalten verhalf ihnen innerhalb kürzester Zeit zu einer internationalen Sonderstellung. Optischer Ausdruck ihrer Einzigartigkeit ist die charismatisch-exaltierte Frontfrau Beth Ditto, die vom britischen Fachorgan NME auf Platz 1 der Liste der „coolsten Frauen des Rockbiz“ gewählt wurde.

DIE ATZEN präsentieren ATZEN MUSIK VOL. 3

Peter Heppner präsentiert exklusive Version von „Meine Welt“ bei Harald Schmidt Peter Heppner, ehemaliger Frontmann der deutschen Electro-Pop-Legende Wolfsheim, trat zum ersten Mal mitsamt seiner neuen Single „Meine Welt“ im Gepäck live in der „Harald Schmidt Show“ in Sat.1 auf. Dabei präsentierte Heppner den Titelsong der ersten Single-Auskopplung zu seinem lang erwarteten neuen Album „My Heart Of Stone“ in einer exklusiven Piano-Version, die bereits ebenso exklusiv auf iTunes als Download erhältlich ist. Veröffentlichung ist der 18.05.2012.

Nachdem Gossip mit dem letzten Album „Music For Men“ sowie der Single „Heavy Cross“ weltweit überragende Erfolge feiern konnten, melden sie sich am 11. Mai mit dem neuen Album „A Joyful Noise“ zurück. Gossip sind ein Phänomen: Sie entsprechen keinem gängigen Schönheitsideal – und wurden gerade deshalb zu Trendsettern in Sachen Mode, Stil und Zeitgeist. Sie fassen textlich markante gesellschaftliche Themen wie Feminismus, die Rechte der Schwulenbewegung oder die Dringlichkeit eines politischen Wandels an und schaffen es da

mit auf die Spitzenpositionen der Charts. Sie verwenden ihren kommerziellen Erfolg sinnstiftend, indem sie auf Missstände aufmerksam machen und ihre Popularität für Minderheiten einsetzen. Kurz: Gossip sind Kunst, Pop, Politik, Zeitgeist, Meinungsbildung, Individualität und Authentizität in Personalunion.

“Hey, das geht ab, wir feiern die ganze Nacht...” Nicht erst seit ihrer Mega-Hymne vom Album ATZEN MUSIK VOL.1 aus dem Jahre 2008 haben DIE ATZEN das Partyrapgame fest in Ihrer Hand. Mit “Disco Pogo”, der Hitsingle von ATZEN MUSIK VOL.2, wurden 2010 erneut Maßstäbe in Sachen Sound, Schweiß und Partywahnsinn gesetzt. Drei goldene Schallplatten, zwei BRAVO Ottos, zwei Echonominierungen, einem VIVA Comet, 100.000.000 Youtube-Clicks und unzählige ausverkaufte Konzerte in ganz Europa später holten sich DIE ATZEN für ihren nächsten Streich mal eben die Königin des Deutschpop NENA ins Boot. Der Tanzflächenfüller “Strobo Pop” war die Überraschungskollabo 2011 und steht nun ebenfalls kurz vor Edelmetallstatus.

Die reguläre „Meine Welt“-Single erschien am 04.05.2012. Das überaus einprägsame Stück vereint alle Zutaten, für die man Peter Heppner zu schätzen und lieben gelernt hat: melancholischer Electro-Pop mit einfühlsamen, deutschen Lyrics über der Peters einzigartige Stimme thront. Vermutlich die Stimme in Deutschland mit dem höchsten Wiedererkennungswert. Man denke hier nur an seine großartigen Kollaborationen mit Paul van Dyk („Wir sind wir“), Schiller („Dream Of You“, „Leben… I Feel You“), Nena („Haus der drei Sonnen“) oder Joachim Witt („Die Flut“). chael Wendler, Scooter und der Mega-Hit „Ai Se Eu Te Pego (Nossa – Nossa)“ – auf den „Mallotze Hits“ interpretiert von keinem geringeren als Daniel Lopes.

Doch wer dachte, jetzt wäre Sperrstunde angesagt, der kennt DIE ATZEN schlecht: am 11.Mai 2012 kommt ATZEN MUSIK VOL.3 in die Läden. Auch im Jahr 2012 kann also mit neuen Atzenhits gefeiert werden! Und die Bandbreite an Songs könnte wie immer kaum größer sein: mit Titeln wie KEIN BOCK AUF ARBEIT, GHETTO TECHNO oder VON TANKE ZU TANKE bringen DIE beiden OberATZEN FRAUENARZT & MANNY MARC mal wieder das Lebensgefühl einer ganzen (Party) Generation auf den Punkt. Unterstützt werden sie dabei von den ATZEN MUSIK Künstlern SADY K DISKOSTAR, SMOKY, VAPEILAS, KID MILLENNIUM, EVIL HECTORR, DJ KLAUS, CPTN BAMBI sowie Labelneuzugang DJ RECKLESS, der vielen Atzenfans der ersten Stunden noch ein Begriff als Hitproduzent ist. Als weitere musikalische Gäste sind u.a. DJ ANTOINE (Welchem to St. Tropez) BASSTARD und DEINE JUGEND dabei.


GayMaxx.de

DVD Tipp

entertainment

Kinostart: 10.05.2012 · DVD: 31.05.2012

Jelle Florizoone, Eva Van Der Gucht, Mathias Vergels, Thomas Coumans u.a.

Der 15-jährige Pim lebt mit seiner lauten und lebenslustigen Mutter in einem Kaff an der belgischen Nordseeküste. Während die ehemalige Schönheitskönigin sich nachts als Akkordeonspielerin in Kneipen herumschlägt, flüchtet sich ihr introvertierter Sohn in Tagträume, zeichnet und sammelt kleine Dinge in versteckten Schachteln. Sein sexuelles Erwachen ist ganz auf den älteren Nachbarsjungen Gino gerichtet, seinen Motorrad-Helden, der gerade einiges ausprobiert und Pims Avancen gegenüber nicht unbedingt abgeneigt ist. Doch das Leben besteht nicht nur aus Träumen und zaghaften Annäherungen – die brave protestantische Kleinstadt wird Pim bald genauso eng wie seiner

Mutter. Und als Zoltan, der attraktive Schausteller, bei ihnen aufkreuzt und einzieht, geraten die beiden plötzlich in Konkurrenz zu einander. Pim erkennt, dass er seine Träume selbst in die Tat umzusetzen muss … NOORDZEE, TEXAS ist das langerwartete Spielfilmdebüt von Bavo Defurne, dessen Kurzfilme (Matrosen, Der Heilige) längst zu Klassikern der schwulen Filmgeschichte geworden sind. Ihre bunten, traumähnlichen Bilder, die immer wieder mit der Ästhetik von Pierre & Gilles verglichen wurden, bestimmen auch den Stil von NOORDZEE, TEXAS. Schwerelos und poetisch erscheint die Verfilmung des berühmten flämischen Jugendbuchklassikers „Nooit gaat dit over“ von André Sollie – „zwischen kindlicher Naivität und dem Ernst des Lebens“ (Paul Schulz, Sissy).

WALK A MILE IN MY PRADAS von Joey Sylvester Tony ist im Grunde seines Herzens ein guter Kerl, hätte da Schwester Betty ihm nicht in frühester Jugend alles „Schwule“ verteufelt. So ist es auch kein Wunder, dass der Obermacho ständig Witze über seinen schwulen Arbeitskollegen Steve reißt. Während einer Weihnachtsfeier läuft das Fass über und die ungleichen Streithähne tauschen wie durch Zauberhand ihre sexuelle Orientierung… Joey Sylvesters mehrfach ausgezeichnetes Debüt „Walk a Mile in My Pradas“ hat die Schlagfertigkeit von „Bridesmaids“, das Herz von „Big“ und die Magie von „Wäre die Welt mein“. Tom Archdeacon und Rick Karatas zum Brüllen komisches Drehbuch lässt zwar kaum ein Klischee aus, doch es zaubert auch ein Lächeln auf unser Gesicht, das noch lange anhält. Abgerundet durch einen großartigen Cast, allen voran Filmlegenden Tom Arnold, Mike Starr („GoodFellas“) und Dee Wallace („E.T.“) machen „Walk a Mile in My Pradas“ zu einer grossartigen Wohlfühlkomödie.

GayMaxx.de

21


GayMaxx.de entertainment

Kino Tipp

US 2011, 75 Minuten, englische OF mit deutschen Untertiteln FSK 12

LONGHORNS ein Film von David Lewis Die Achtziger wurden zwar auch in Texas von Föhnfrisuren und Synthie-Pop beherrscht, aber unter Kevins Mitstudenten auf dem Provinz-College stehen nach wie vor Bier, Baseball und Frauen an erster Stelle. Dass sein neuer Kommilitone Cesar sehr nett, ziemlich gutaussehend und offen schwul ist, verwirrt ihn deshalb sehr – auch weil er schnell merkt, dass er mehr als Kumpelgefühle für ihn entwickelt. Also sucht er mit seinen völlig unschwulen Freunden das Weite – bis ein Wochenende mit Bier, Heteropornos und Hormonstau dazu führt, dass am Ende niemand mehr weiß, auf welcher Seite des Zauns er sitzt. Dass texanische Rinder die längsten Hörner haben, weiß man nicht nur in Fachkreisen. Und wenn David Lewis dort eine Sexkomödie ansiedelt, kann das nur den Grund haben, dass nirgendwo sonst Heteromänner so viele schwule Dinge machen wir im Land der Cowboys!

Unter Männern Schwul in der DDR

ein Film von Ringo Rösener und Markus Stein Schwulsein war im Sozialismus kein Thema. Das war ein „Überbleibsel dekadenter bürgerlicher Moral“ und würde sich schon von allein erledigen, dachte man. Da nach dem Zweiten Weltkrieg auch die Verschärfung des § 175 anders als in der BRD im Osten wieder zurückgenommen wurde, konnte man dort zunächst freier leben – es wurde eben nur nicht darüber geredet. Wie man als Schwuler in der DDR gelebt und geliebt hat, davon erzählen in diesem Film sechs Männer – und sind sich dabei keineswegs immer einig. UNTER MÄNNERN erzählt von Individualität in einem uniformen System.

Mit Jürgen Wittdorf, Christian Schulz, Helwin Leuschner, Eduard Stapel, Frank Schäfer, John Zinner, Jürgen Lemke DE 2012, 91 Minuten, Deutsche Originalfassung, Farbe 22

GayMaxx.de

Zum ersten Mal fragt ein Film nach, wie Schwule in der DDR gelebt haben – darunter so unterschiedliche Männer wie der Künstler Jürgen Wittdorf und der Friseur Frank Schäfer, der Bürgerrechtler Eduard Stapel und John Zinner, der sein Coming-Out in einem kleinen Dorf im Thüringer Wald erlebt hat. Befragt hat sie Ringo Rösener, Anfang der 1980er in der DDR geboren, der wissen will, ob er als erwachsener schwuler Mann dort hätte leben können. Eltern und Großeltern kann man danach schließlich nicht fragen.


GayMaxx Lifestyle Magazin 05-2012  

GayMaxx Lifestyle Magazin 05-2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you