__MAIN_TEXT__

Page 18

«Wir alle müssen eine neue Normalität lernen» Auch für McDonald’s ist seit Corona vieles anders. 2018 setzte die grösste Restaurantmarke der Schweiz noch 761 Millionen Franken um. Die Schweizchefin Aglaë Strachwitz über Hinter­ gründe und wie sie die Schweizer Gastronomie sieht.

INTERVIEW CORINNE NUSSKERN

Frau Strachwitz, worüber denken Sie zurzeit am meisten nach?

Aglaë Strachwitz: Wie wir uns stetig einen Schritt weiterentwickeln können, um unseren Gästen ein sicheres Erlebnis zu bieten. Aktuell kann ich zwar kaum von Gästen sprechen, aber wir freuen uns, dass wir sie noch per Take-away, McDriveund McDelivery bedienen können. Auch privat macht mir die Situation zu schaffen, da meine Familie über drei Grenzen hinweg verstreut ist – von der Romandie über Bayern bis nach Österreich. ★ Aglaë Strachwitz (39)

Der Name der gebürtigen Österreiche­ rin lautet Aglaë Gräfin Strachwitz von Gross­Zauche und Camminetz. «In Ös­ terreich sind Adelstitel verboten, des­ halb nur Frau Strachwitz», sagt die seit August 2020 für McDonald’s Schweiz verantwortliche Geschäftsführerin. Sie arbeitet seit 14 Jahren bei McDonald’s, erst in Österreich, dann in der Schweiz als Kommunikationschefin und Marke­ tingleiterin. Davor hatte die Managerin diverse Mandate inne und war als Assi­ stentin für den ÖVP­Abgeordneten Vin­ cenz Liechtenstein tätig. Die passionier­ te Reiterin ist südlich von Wien auf einer grossen Reitsportanlage aufgewachsen, lebt seit zehn Jahren in der Schweiz und spricht fünf Sprachen. Sie hat einen Bu­ siness­Studies­Abschluss der University of St. Andrews in Schottland, wo auch Prinz William studierte. Man kennt sich.

18

I N T E RV I E W

Vor Corona zählte McDonald’s 300 000 Gäste pro Tag. Und im 2020?

und Schliessungen betroffen ist. Das macht mir Sorgen, weil sich die SchweiEs gibt keinen Vergleich, 2020 war ein so zer Gastronomie durch ihre unglaubliausserordentliches Geschäftsjahr. Wäh- che Vielfalt auszeichnet. Heute gehe ich rend des ersten Lockdowns haben wir sel- in ein schickes Restaurant und geniesse ber entschieden, die Restaurants ganz zu mehrere Gänge, morgen verpflege ich schliessen. Wir wollten erst die Prozesse mich irgendwo am Weg und übermorgen komplett überarbeiten, damit sich in un- koche ich selber zu Hause. Aktuell komseren 170 Betrieben sowohl die Gäste wie me ich wieder viel mehr dazu (lacht). unsere 8000 Mitarbeitenden in einem sicheren Umfeld bewegen können. Die Wird sich die Gastronomie verändern? sechswöchige Totalschliessung sowie die Die Gastronomie ist Teil der GemeinBAG-Massnahmen wirken sich auch bei schaft und wichtig für die Geselligkeit. uns auf die Geschäftszahlen aus. Im Wir müssen weltweit lernen, wie wir in einem «new normal» leben, wie auch Frühjahr kommunizieren wir mehr. immer dies aussehen wird. Kürzlich Gibt es dennoch Expansionspläne? fragte ich mich: All die Plexiglas-TrennWir sehen in der Schweiz und Liechten- wände und die weit auseinander stehenstein langfristig ein Potenzial für 200 den Tische – was wird davon bleiben? Restaurants. Parallel fokussieren wir auf die Modernisierung bestehender Betrie- Was viele nicht wissen: 9 von 10 McDonald’s­Restaurants werden von be. Corona hat alles etwas verlangsamt. Sonstige Neuheiten für die Schweiz?

Franchisenehmern geführt.

Ja, in der Schweiz und Liechtenstein beWir haben in Genf einen Test gestartet treiben sie mehr als 85 Prozent unserer für das kontaktlose Bestellen und Bezah- Restaurants als selbstständige Unternehlen mit dem Handy via App. Dies wird mer und Gastgeber, die jeden Tag mit hoffentlich bald in der ganzen Schweiz viel Herzblut ihre Betriebe führen. Ein nutzbar sein. Die Schweiz ist im interna- Franchisenehmer kann mehrere Restautionalen McDonald’s-Systems oft das rants führen. Man muss es sich wie ein Pilotland. Wenn etwas hier funktioniert, Verbund von 47 lokalen KMU vorstellen. dann ist es einfacher, dies in die grossen Wer sind die Franchisenehmer? Märkte zu skalieren als umgekehrt. Menschen, die sich bei McDonald’s hochWie sehen Sie aktuell die gesamt­ gearbeitet haben, aber auch ehemalige schweizerische Gastronomie? Fünfsternehoteliers, Köche, Ex-Bankiers Die Gastronomie ist eine der Branchen, oder Profisportler. Das macht es auch für die am längsten von Teil-Restriktionen mich so unglaublich spannend.

Profile for Gastrojournal

GastroJournal 6/7 2021  

GastroJournal 6/7 2021