Page 1

Die

Liebe zum

Leben

Genussland Edenkoben www.garten-eden-pfalz.de


E D ITO R IA L · I N H ALT

WOH LF Ü H LE N Liebe Gäste, seien Sie herzlich willkommen im

In der netten Kleinstadt Edenkoben und den umliegenden

Garten Eden der Pfalz. Unsere Region steckt voller

Winzerdörfern gibt es sie noch, die sogenannte „heile Welt“.

Überraschungen. Gehen Sie auf genussvolle Ent-

Vergessen Sie den Alltag in einem sonnigen Innenhof bei

deckertour …

einem schönen Glas Wein. Genießen Sie die Aussicht und lassen Sie die Seele baumeln. Ganz besonders in diesen tur-

Die Landschaft – Weingärten umrahmt vom Pfälzerwald –

bulenten Zeiten tut uns allen ein bisschen Entspannung und

mediterranes Klima, Feigen, Mandelbäume und Menschen

Lebensgenuss gut.

mit dem Herzen auf dem rechten Fleck, ein kleines Stück vom Paradies eben. Eine innovative Winzergeneration

Lassen Sie sich von uns verführen im Garten Eden und er-

präsentiert ihre Kreativität und höchste Weinbauqualität in

fahren Sie auf den nächsten Seiten, wo das am besten geht.

modernen Vinotheken. Urige Straußwirtschaften mit viel

Wir freuen uns auf Sie!

Sandstein und Fachwerkromantik bieten typische Pfälzer Gerichte und ehrliche Gutsweine. Und immer dabei der sprichwörtliche Pfälzer Humor. Kunst und Kultur – überraschend vielfältig. Internationale Künstler auf großer Bühne und auch feine kleine Events in

Ihr Team vom

den Winzerhöfen. Immer spannt sich der Bogen von länd-

Tourismusbüro

lichem Charme zur Urbanität, aber immer ohne Hektik, mit

Südliche Weinstraße

südländisch anmutender Gemütlichkeit.

Edenkoben

I N HALT Die Liebe zum Leben

Genießen aus Leidenschaft

Genussland Edenkoben................................................................................. 04

Matthias F. Mangold............................................................................... . . . . . . . . . . . . 28

Vinotheken

Schloss Villa Ludwigshöhe. ................................................... . . . . . . . . . . . . 32

Ländlicher Charme trifft Urbanität.................................................... .... 10

Kulturreich im Garten Eden

Die jungen Winzer

Übersichtskarte........................................................................................... . . . . . . . . . . . . 36

Der „Graf von Weyher“ und das „Gut von Beiden“............. .... 14 Urlaubsorte. .................................................................................................... . . . . . . . . . . . . 38 Wahrhaft paradiesisch Aktiv im Garten Eden.. . . .................................................................................... 18

Gastgeber – Übernachtung, Restaurants, Winzer. ..... . . . . . . . . . . . . 44

Alles Essig

Gästeinformationen, Infomaterial. .............................................. . . . . . . . . . . . . 54

Der Doktorenhof.. . . . . . . . . . . . . . ................................................................................. .... 22 Wissenswert................................................................................................... . . . . . . . . . . . . 58 Ein Traum im Garten Eden Kräutergarten Klostermühle................................................................... .... 24

Klassifizierung, Piktogramme. ....................................................... . . . . . . . . . . . . 59

Editorial · Inhalt | Seite 3


Wein, Wald und Kultur

Genussland Edenkoben Seite 4 | Genussland Edenkoben


Die

Liebe zum

Leben Genussland Edenkoben | Seite 5


Die

Liebe zum

Leben

Savoir-vivre auf pfälzisch

Genussland Edenkoben Seite 6 | Genussland Edenkoben


Genussland Edenkoben | Seite 7


Die

Liebe zum

Leben

Wein ist unsere Passion

Genussland Edenkoben Seite 8 | Genussland Edenkoben


Genussland Edenkoben | Seite 9


n e k e h t o

n i v

t ä t i n a b r U t f f i r t e m r a h C r e h c i Länd

Die moderne Weinkultur des Genusslandes Edenkoben präsentiert sich mit klarem Design und urbanem Style. Autor: Sabine Zwick

Bild oben: Beispiel für gelungenes Ambiente im mediterranen Stil.

Seite 10 | Vinotheken – ländlicher Charme trifft Urbanität


n Weinbau und der damit verbundene Genuss hat eine

der Wein die sonnenverwöhnten, fruchtbaren Hänge des

lange Tradition in der Pfalz. Genaugenommen seit über

Naturparks Pfälzerwald.

2.000 Jahren. Die Römer haben seinerzeit die Reben in die Gebiete des Rheingrabens gebracht. Weniger um den Wein

In den charmanten, zum Teil barocken Weinbauorten,

zu verkaufen, als ihren Truppen das geliebte Versorgungsgut

entwickelte sich im letzten Jahrhundert neben der Namens-

Wein so nahe wie möglich zu bringen.

gebung der Deutschen Weinstraße auch die Vermarktung

Neben den mitgebrachten Esskastanienbäumen, von denen

des Weines. Im südlichen Teil der Weinstraße wurden früher

die „Keschde“ wie Manna herabfielen und als „Brot der Ar-

überwiegend Fassweine verkauft, deren Qualität nicht unbe-

men“ für ausreichend Kohlenhydrate sorgten, galt der Wein

dingt zu den Höhepunkten der Weinkultur gehörten. Umso

als wichtigstes Genuss- und Lebensmittel.

erstaunlicher ist die Tatsache, dass die Weine der Südli-

Wichtig ist der Wein heute noch, prägt er doch eine gan-

chen Weinstraße heute im Ranking der besten Weinführer

ze Region. Nicht nur als Genussmittel, auch als Kulturgut

Deutschlands ihre vorderen Plätze immer wieder verteidigen

inmitten des mediterranen Rebenmeeres. Neben südländi-

können. An Innovation und Qualität gibt es momentan kaum

schen Früchten wie Kiwis, Mandeln und Feigen, bereichert

eine erfolgreichere Region als die Südliche Weinstraße.

Vinotheken – ländlicher Charme trifft Urbanität | Seite 11


Unzählige Auszeichnungen erhielten die Weingüter an

verbinden. Aktuellstes Beispiel ist der Architekturpreis 2016

der Südlichen Weinstraße bereits. Staatsehrenpreise und

– Wein, der sich in diesem Jahr ganz besonders auf die

Goldmedaillen, internationale Awards und Preise für die

neuen Vinotheken fokussierte.

hochwertigen, modernen Weine der „jungen Wilden“ und auch der etablierten Weingüter, zieren die traditionellen Win-

Das Weingut Borell-Diehl aus Hainfeld konnte dabei

zerhäuser und Probierstuben. Rieslinge, Burgundersorten

einen Anerkennungspreis der Jury erringen. Ausgezeichnet

oder aber auch die wieder sehr gefragten Bouqetweine wie

durch das DWI (Deutsches Weininstitut) fand das Weingut

Scheu oder Muskateller, erstklassige Rotweine und frische

Nicole Graeber aus Edenkoben die Anerkennung, bundes-

Frühlingsrosés, erleben seit vielen Jahren einen Quanten-

weit unter die schönsten 50 Vinotheken gewählt worden zu

sprung in der Qualität.

sein. Mit viel Glas, Designerelementen aber auch mit den Materialien der Region, inszenieren die Winzer ihre edlen Tropfen. Mit allen Sinnen genießen, lautet das Motto und das Auge trinkt bekanntlich mit. Zu diesen besonderen Erlebnissen gehören unter anderen auch die sensorischen Weinproben in der mystisch anmutenden Krypta im Weinhaus Meßmer. Der VDP Betrieb verfolgt seine eigene Strategie im Ausbau seiner Weine und bietet seinen Weinliebhabern regelmäßig Verkostungen zu den unterschiedlichsten Themen. Nicht, dass die rustikale Weinprobierstube mit viel Holz und Fachwerk gänzlich ausgedient hätte – nein, dieser Pfälzer Charme muss und wird erhalten bleiben. Die Mischung macht‘s.

Nicole Graeber · www.weingut-graeber.de Vom DWI unter die 50 schönsten Vinotheken gewählt Meßmer · www.weingut-messmer.de Weinkrypta mit wechselnder farbiger Beleuchtung Borell-Diehl und Theodorhof Lergenmüller, Schwedhelm - Schreiner, Oberhofer und viele mehr sind Beispiele dafür, wie niveauvoll man im Garten Eden den Wein genießen kann. Mit der Eroberung der jungen und anspruchsvollen Weinklientel steigen die Anforderungen an das Umfeld. Glasklare, knackig frische Weine verlangen nach einer entsprechenden

Oben: In der farbig beleuchteten Krypta des Weinguts Meßmer wird der

Präsentation. So ist es nachvollziehbar, dass neben den Wei-

Wein-Genuss zu einem besonderen Erlebnis.

nen auch die Verkostung und der Weingenuss nach neuen

Rechte Seite

Erlebnissen geradezu verlangt.

Oben: Die Vinothek Borell-Diehl überrascht mit klarem Design und moder-

Wie Pilze aus dem Boden wachsen momentan die Designer-

ner Architektur aus viel Glas und Stahl.

vinotheken an der Deutschen Weinstraße. Die Vinothek der

Mitte links: Ansprechende Präsentation in der Vinothek Oberhofer.

Südlichen Weinstraße in Landau, gestylt vom Berliner Desi-

Mitte rechts: Der moderne Pavillion der Vinothek Oberhofer.

gner Michael Michalsky, setzte neue Maßstäbe. Es folgten

Unten: Die Vinothek des Weinguts Graeber gehört zu den Schönsten in

viele kleinere Vinotheken in den barocken Weinbauorten,

ganz Deutschland.

in denen sich Tradition und Moderne auf spannende Weise

Seite 12 | Vinotheken – ländlicher Charme trifft Urbanität


Vinotheken – ländlicher Charme trifft Urbanität | Seite 13


n e g n u j e i D inzer W Autor: Heinz Lambert

Wo auch in einer Republik der Adel herrscht. In Weyher gibt es noch „Grafen“ und in Kleinfischlingen noch die „von Beiden“.

Seite 14 | Die jungen Winzer


Als ich das „Schloss“ in der Borngasse betrete, zieht gerade ein riesiger Regenbogen über Weyher, als wolle er eine Einladung zum Besuch des Grafschen Gutes aussprechen. Den plakativen Namen „Graf von Weyher“ erfanden Winzermeister Otmar Graf und seine Söhne Peter und Jürgen im Jahr 2012. Sie wollen nicht zuletzt die hohe Identifikation mit ihrer Heimat zum Ausdruck bringen. Doch nicht nur das Weingut hat einen prägenden Namen, auch bei den Weinen selbst geht man, was die Produktbezeichnung angeht, neue Wege. Aus einem „Riesling trocken Schiefer“ wird bei den Grafen ein „Schiefer Riesling trocken.“ Boden- vor Sortenbezeichnung so die Devise. Natürlich fällt auf der Weinkarte der „G.punkt“ ins Gesicht. Das „G“ bei diesem Roséwein bedeutet einfach „Graf“. Dass auch andere Interpretationen ins Spiel kommen, dürfte selbstverständlich sein. In der während der Herbstzeit für einige Wochen geöffneten Straußwirtschaft im Weinkeller, parlieren gerade einige Damen und Herren in englischer Sprache. Jürgen Graf berichtet, dass es sich dabei um ein Austauschprogramm mit den „Flying Winemakers“ handelt. Dies sind Winzer aus verschiedenen Ländern, die von Weingut zu Weingut reisen Links: Die „Grafen“ aus Weyher: Otmar, Peter und Jürgen.

und ihre Erfahrungen machen. In diesem Jahr kommen die

Oben: Jürgen Graf beim Kontrollieren der Maische.

Winzer aus Kanada und den USA.

Rechts: Das Weingut der Familie Graf überrascht mit viel ländlichem Flair

Jürgen hat in einem Weingut in Südafrika sein Weinwissen

und einer herrlichen Aussicht.

ergänzt und in Neuseeland und Australien die Besonderheiten der dortigen Weinwirtschaft kennengelernt. Bruder Peter war ebenfalls in diesen drei Ländern, um sein Spektrum zu

Ganz offiziell ist die Monarchie und somit der Adel in

erweitern. Interessanterweise schafften es beide aber nie

Deutschland ja seit 1918 abgeschafft. Aber auf eine beson-

zur gleichen Zeit auf dem gleichen Kontinent zu sein.

dere Spezies trifft dies ganz und gar nicht zu: Den Weinadel!

Im Hause der Grafs hat sich eine Dreiteilung bezüglich der

Hier können beispielsweise aus Grafen immer noch Könige

wahrzunehmenden Aufgaben ergeben. Vater Otmar ist der

werden und das einfache Volk zu einem „von“ vor seinem (Weinguts-)namen kommen. Nachfolgend geht es denn auch um drei „Grafen“ und zwei „von“. Der Graf von Weyher Das Schloss der Grafen von denen hier die Rede ist, liegt unweit der historischen Villa Ludwigshöhe, die Bayernkönig Ludwig I., erbauen ließ. Mit 16 Hektar Rebland verfügen die „Grafen“ aus Weyher zwar über deutlich weniger Landbesitz als der „Kini“, doch füllte dieser wohl kaum 135.000 Flaschen jährlich mit edlem Rebensaft. Apropos edel. Beim Wettbewerb „Die junge Südpfalz – da wächst was nach“ hatte sich Sohn Jürgen, der jüngste Graf, Anfang Mai 2016 den Gesamtsieg und die Goldmedaillen in den Disziplinwertungen bei den Rieslingen und den Silvanern gesichert. „DIE RHEINPFALZ“ titelte: „Der Graf wird zum König.“

Die jungen Winzer | Seite 15


Jochen Laqué und Phillip Müller vom „Gut von Beiden“ bei der Weinlese im traditionellen Winzerkittel.

Betriebsinhaber und für die klassischen Arbeiten „im Win-

optimal. Sie setzen immer neue Schwerpunkte, wobei ihr

gert“ hauptverantwortlich. Peter ist der Weintechniker und

Fokus auf der Selbstvermarktung liegt.

hat das Sagen im Keller. Um Vermarktung und Vertrieb der

Philipp hat Weinbau und Oenologie im rheinhessischen

Grafschen Köstlichkeiten kümmert sich Jürgen.

Geisenheim studiert. Das Faible für den Wein wurde ihm

Er studierte Weinbetriebswirtschaft und avancierte zum

mit in die Wiege gelegt, besaß sein Großvater doch ein

Weinbetriebswirt B. A. (Bachelor of Arts). Derzeit arbeitet er

kleines Weingut. Während des Studiums erweiterte Philipp

an seinem Master of Arts, wozu er für jeweils fünf Tage im

seinen Horizont durch einen Aufenthalt bei Schug Car-

Monat an den Neusiedler See im österreichischen Burgen-

neros Estate Winery im kalifornischen Sonoma. Weitere

land reist. Im Juli 2017 wird er dieses Studium abschließen.

Einblicke in die internationale Welt der Weine holte er sich

Er lobt die Vermarktung im Nachbarland, wo es den Studien-

auch bei Pikes Wine in Südaustralien.

gang „internationales Weinmarketing“ gibt. Diesen wünscht

Jochen ist eher ein Seiteneinsteiger. Zunächst absolvierte

sich Jürgen Graf auch in Deutschland.

er eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Dann bildete

Die Söhne wollen sich auf eine Nische konzentrieren, in der

er sich zum Betriebswirt weiter. Ursprünglich kommt aber

dem Riesling eine besondere Bedeutung zukommen soll.

auch er aus einer Weinbau betreibenden Familie. Die

Fernziel der drei Grafen ist ein Neubau. Angelehnt an den

Eltern führten einen seit Generationen in Kleinfischlingen

Namen eines bekannten Schlosses, käme vielleicht ein

ansässigen Weinbaubetrieb. Da sein Herz trotz anderer

„Neugrafenstein“ in Weyher in Betracht.

beruflicher Bildung schon immer für den Weinbau schlug, entschloss er sich zusammen mit Phillipp den Betrieb zu

Das „Gut von Beiden“

übernehmen und neu zu strukturieren. So kam es zum

Das auch der Landadel, also der Winzer in der Ebene, Groß-

„Gut von Beiden“.

artiges leistet und herausragende Weine in die Flaschen

Werden im „Pfälzer Bergland“ aufgrund der Bodenbe-

bringt, beweisen Philipp Müller und Jochen Laqué. Die bei-

schaffenheit eher halbtrockene und trockene und so-

den Freunde übernahmen den traditionellen Weinbaubetrieb

mit etwas mehr säurebetonte Weine erzeugt, liegt das

der Familie Laqué in Kleinfischlingen 2013. Doch einfach

Hauptaugenmerk der 19,5 Hektar Weinberge des „Guts

nur „Weingut Laqué“ als Erkennungszeichen zu verwenden,

von Beiden“ auf fruchtbetonten Weinen, wie sie auf den

schien den beiden Jungwinzern doch zu profan. „Wir ma-

fruchtbaren und tiefgründigen Löss-Lehm-Böden rund um

chen guten Wein, sind zu zweit und haben zusammen ein

Kleinfischlingen gedeihen. Auch Philipp Müller war bei der

Weingut. Dies alles zusammen ergibt was?“ Klar! Das „Gut

„Jungen Südpfalz“ vorne vertreten, gewann er doch Bron-

von Beiden“. Hier ergänzen sich Weinbauer und Betriebswirt

ze in der Gesamtwertung und Gold bei den Chardonnays.

Seite 16 | Die jungen Winzer


WISSENSWERTES RUND UMS THEMA WEIN: Erleben Sie die Region um Edenkoben von ihrer schönsten Seite — Ob in einer der vielen modernen High-Standard Vinotheken oder klassisch, im Weinkeller einer der traditionellen alten Keltereien: Als Weinliebhaber kommen Sie bei uns ganz sicher auf Ihre Kosten. Lassen Sie sich von der Vielfalt überraschen.

RHODTER ROSENGARTEN – ÄLTESTER WEINBERG DER WELT

WEINLEHRPFAD- UND GENUSSFÜHRUNGEN

BESONDERE WEINFESTE IM GARTEN EDEN

www.weingutoberhofer.de

www.garten-eden-pfalz.de/gruppen-fuehrungen

Höhepunkt der Weinkultur Deutschland Diese Reben sind wirklich ein nachhaltiges Kulturgut: Mehr als 400 Jahre hat der „Rhodter Rosengarten“ bereits auf dem Buckel – und liefert noch immer Wein. Der Wingert im Weinort Rhodt unter Rietburg soll der mündlichen Überlieferung zufolge bereits vor dem 30-jährigen Krieg existiert haben (1618 – 1648). 300 Rebstöcke stehen bis heute auf rund 600 qm Fläche, die seit 1870 die Originalfläche ist. Im Besitz des Bioweingutes Oberhofer, Edesheim, werden heute die 0,375 Liter Flaschen mit dem Gewürztraminer befüllt und mit einem an das Original angelehntem Etikett versehen. 2011 Auszeichnung durch das DWI mit dem Siegel „Höhepunkt der Weinkultur“. Verkosten kann man die übrige, prämierte Bioweinkollektion der Oberhofers in der eigenen Vinothek in Edesheim.

Weinlehrpfade und Genussführungen im Garten Eden – Historisch, modern, unterhaltsam – und immer genussvoll. Ob lustig geführte Wanderung mit Umtrunk oder anspruchsvolle Weinerlebnisführung mit besprochener Weinprobe im Stielglas und genussvollen Häppchen, die Auswahl im Garten Eden ist ebenso vielfältig wie die regionalen Weine und Winzer.

Im Frühling: Edesheimer Weinexchange Ende März (25.03.2017) Mandelmeile in Edenkoben je nach Blütenstand Weintestival in Rhodt u. Rietburg (21.04. – 23.04.2017) Weinpanorama Weyher (06.05. – 07.05.2017)

LAGE, LAGE, LAGE – TERRA PALATINA Terroir erlebbar machen, was ist Terroir? Klima, Boden, Landschaft und die individuelle Handschrift des Winzers. Qualität des Weines entsteht im Weinberg und nicht nur im Keller. Kaum eine Region pflegt und hegt die unterschiedlichsten Rebsorten und Weingärten in so vielfältiger Weise nebeneinander. Hat man in der Vergangenheit auf die Quantität gesetzt und möglichst große Flächen mit dem Vollernter bearbeitet, haben sich die jungen und gut ausgebildeten Winzer von heute den Boden zurück erobert und bearbeiten mit Hingabe in jeder Lage die perfekt passende Rebsorte. Per Hand oder mit dem Pferd. Daraus ergibt sich im Herbst dieses einmalige bunte Farbspiel der „brennenden Weinberge“ – unser Pfälzer Indian Summer. Die Weine tragen heutzutage den Namen des Bodens: Rotliegendes, Buntsandstein, Kalkmergel, Löß oder Schäwer (die einzige Schieferlage in der Pfalz bei Burrweiler). Mehr über die Bodenbeschaffenheit in der Broschüre Terra Palatina.

Im Sommer: Hainfelder Weinrunde (10.06. – 11.06.2017) Owwergässer Winzerkerwe Edenkoben (15.06. – 19.06.2017) Wein und Kunst, Gleisweiler (04.08. – 07.08.2017) Weinfest in den Höfen, Burrweiler (25.08. – 28.08.2017) Weinfest der Südlichen Weinstraße, Edenkoben (22.09. – 25.09.2017)

BIO WINZER IM GARTEN EDEN Nicht nur neueste Technik und spürbare Experimentierfreude, auch die umweltschonende Bio-Produktion ist in und um Edenkoben stark vertreten. Eine Auswahl von Weingütern die nach ökologischen Prinzipien und ressourcenschonenden Herstellungsmethoden produzieren: Weingut Kilian-Bopp Edenkoben Weingut Rehm Edesheim Ökolog. Weingut Albert Wiedemann Edesheim Weingut Stefan Oberhofer Edesheim Weingut Theo Minges Flemlingen Theodorus BioWein- und Sektgut Theodorhof, Thomas Lergenmüller Hainfeld AAX Krahls Weine Hainfeld Weingut Seiler Weyher

Informationen rund um das Thema Wein | Seite 17


Seite 18 | Aktiv im Garten Eden


t f a h r h h a c s W radiesi pa Kaum vorstellbar, dass etwas entspannender sein könnte als ein Tag in der Natur im Garten Eden. Autor: Sabine Zwick

Bild links: Unter dem schattigen Blätterdach des Pfälzerwaldes lässt es sich auch an warmen Sommertagen angenehm wandern. Nicht zuletzt sorgen die vielen Waldhütten für Erfrischung.

Nein, nicht irgendwo, ganz speziell hier, im Naturpark

Sommers bereit hält. Dann genießt man laue Abende in der

Pfälzerwald. Genau da‚ wo „der Wald den Wein küsst“. Am

Stille der Natur bei einem gut gekühlten Wein. Tagsüber

Haardtrand, dem Übergang fruchtbaren Bodens in die

bieten schattige Aussichtspunkte im Wald Schutz vor den

leicht ansteigenden Höhen des Naturparks Pfälzerwald,

heftigen Sonnenstrahlen und öffnen den Blick weit über die

zeigen sich sonnenbeschienene Weingärten und schattige

Rheinebene, bis hinüber zum Schwarzwald und Taunus. Der

Waldpfade von ihrer schönsten Seite. Zu jeder Jahreszeit

goldene Herbst taucht die Weinberge in rauschende Farben

preist die üppige, mediterrane Natur ihre Vorzüge an. Zum

und lässt Esskastanien, die „Keschde“, von den Bäumen

Beispiel im Frühling, wenn die erste Mandelblüte den Pfälzer

rieseln, die gesammelt und zu Hause geröstet, die Vorfreude

Mandelpfad mit rosa Tupfen schmückt und das junge Grün

auf den kommenden Winter wecken.

an den Bäumen die Versprechungen des kommenden

Nicht nur zur Stärkung dienen die vielen bewirtschafteten

Aktiv im Garten Eden | Seite 19


Hütten mitten im Wald. Dort verbrachte gesellige Stunden

Felsenmeer, Mountainbiken im großen Mountainbikepark

haben schon so manchen Gast überrascht. Ist doch des

Pfälzerwald, Segwaytouren durch die Wiesen im Gäu oder

Pfälzers Herzlichkeit gepaart mit herzhaftem Humor alleine

gar Paragliding, der aktiven Freizeitgestaltung sind kaum

schon ein Erlebnis. Selbstgebackene Kuchen und deftige

Grenzen gesetzt. Apropos Grenzen, das Biosphärenreservat

Pfälzer Spezialitäten, die typischen Dubbegläser, zumeist

Naturpark Pfälzerwald – Nordvogesen (französischer Teil) ist

gefüllt mit Weinschorle, sind oft die Belohnung fröhlicher

nicht nur Unesco Weltkulturerbe, es ist auch das erste sei-

Wandergruppen, die auf den rund 400 km Wanderwegen im

ner Art in der EU. Das Elsass und die Pfalz bilden damit eine

Garten Eden unterwegs sind.

Verbindung, die weit über deutsch-französische Freund-

Etwas stiller und prosaischer geht es zu auf dem Weg der

schaft hinausgeht. Mehr Informationen dazu auf der Website

Gedichte rund um das Künstlerhaus Edenkoben. Gedichte

www.pfaelzerwald.de/naturpark-pfaelzerwald.

und Verse, meistens über die Landschaft und den Wein, an mehr als 20 Stationen, können auch zusammen mit einem Picknick-Korb oder einer Flasche Wein erkundet werden. Genussradeln, die bevorzugte Fortbewegung auf 2 Rädern im Garten Eden, entlang der Hügel für ungeübte auch mit-

Links oben: Die guten Wanderkarten helfen bei der Orientierung.

tels E-Bike, macht so richtig Spaß auf den Faßbodentouren.

Rechts oben: Eine Weinschorle in einer der urigen Waldhütten

Von Weinort zu Weinort, entlang des Radweges Deutsche

schmeckt zu jeder Tageszeit.

Weinstraße oder auf dem Kraut- und Rübenweg, immer

Darunter: Von den Höhen des Pfälzerwaldes hat man eine fantastische

gilt es die Ausblicke zu genießen und die Natur wirken zu

Aussicht über die Rheinebene hinweg bis zum Schwarzwald.

lassen. Ob Trekkingplätze versteckt im Wald, Klettern im

Seite 20 | Aktiv im Garten Eden


BEWEGUNG IM GARTEN EDEN: Selbstverständlich hat der Genuss im Garten Eden einen großen Stellenwert. Das sollte Sie aber nicht davon abhalten, den Tag aktiv zu verbringen. Neben ausgedehnten Wanderungen duch den Pfälzerwald zu idyllischen Waldhütten, bietet die Genussregion Edenkoben viele Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Tag. EINKEHRSCHWUNG – HÜTTEN MITTEN IM WALD

LAUTLOS „ENTSCHLEUNIGEN“ (SEGWAYS)

WEITERE TIPPS UM DEN GARTEN EDEN AKTIV ZU ERLEBEN

www.garten-eden-pfalz.de/wandernedenkoben

www.city-seg.de · www.suedpfalz-safari.de

Raderlebnistag Deutsche Weinstraße Letzter Sonntag im August

Des Wanderers besondere Freude ist die Einkehr auf einer der rustikalen Pfälzerwaldhütten. Überwiegend ehrenamtlich geführt und daher auch meistens nur mittwochs und am Wochenende geöffnet, bilden die Hütten schon seit langer Zeit den geselligen Höhepunkt jeder Wanderung. Diese Anzahl bewirtschafteter Hütten findet man nur hier im Pfälzerwald. Da wundert es auch nicht, dass die Stempelpässe mit dem „Hüttenhopping“ in kürzester Zeit vergriffen sind. Informationen zu den Hütten und zum Wanderbus erhalten Sie im Internet.

Mit den Segways durch den Garten Eden gleiten. Geführte Touren mit unterschiedlichsten Themen buchbar: Im Klimahotel Ziegelhütte oder Hotel Prinzregent, beide in Edenkoben ansässig.

TREKKING www.trekking-pfalz.de Neben dem klassischen Etappenwandern auf dem Prädikatsweg Pfälzer Weinsteig, mit dem Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel, kann auch eine naturnahe Übernachtung auf einem der Trekkingplätze gebucht werden. Fern der Hauptwanderwege liegen die Trekkingplätze an geheimen Orten, um die Übernachtung in Tipis als individuelles Erlebnis garantieren zu können. Informationen zur Buchung erhalten Sie im Internet.

WANDERVORSCHLÄGE FÜR PRÄDIKATS- UND THEMENRUNDWANDERWEGE GENUSSRADELN ODER MOUNTAINBIKEN ÜBER STOCK UND STEIN www.mountainbikepark-pfaelzerwald.de www.garten-eden-pfalz.de/radeln Radfahren kann in den flachen Regionen des Garten Edens, im Rheingraben, sehr genussvoll sein. Der Kraut- und Rübenradweg führt den Besucher durch Wiesen und landwirtschaftlich genutzte Flächen. Hofläden bieten ihre regionalen Produkte an und ein Picknick mit dem Blick hinüber zum Haardtrand mit seinen Weinbergen, Burgen und Schlössern bieten Gelegenheit für Genuss und Entspannung. Höhenunterschiede sind auszugleichen wenn man die Weindörfer rund um Edenkoben erreichen will. Ein dichtes Netz an E-Bikeladestationen sorgt für eine reibungslose Tagestour. Ausgewiesene Moutainbiketouren gibt es im Garten Eden nicht. In der Nachbarregion rund um St. Martin und Maikammer sind Strecken gekennzeichnet. Besonders geeignet ist auch ein Ausflug in den Mountainbikepark Pfälzerwald rund um das Trifelsland Annweiler.

Mandelblütenzeit Kleine Rundtour im Frühjahr auf dem ca.13 km langen Mandelradrundweg Nr. 4 Geführte Touren

www.genussradeln.de Fahrradverleih

www.fahrradverleih-pfalz.de Reparatur und Verleih Sport Wettach

www.sportsandbikes.gmbh

Geführte Wandertouren mit unseren geprüften Naturführern Auf Anfrage. Wanderpläne und Termine der Pfälzerwaldvereine Auf Anfrage.

Gut vorbereitet werden können die Wanderungen mit dem Kartenmaterial, ausgewählten Tourenvorschlägen oder der digitalen Wanderapp. GPS Tracks und Wanderportaltafeln an den Einstiegsparkplätzen vereinfachen das Zurechtfinden auf mehr als 400 km Wanderwegen in der Region rund um Edenkoben. Prospektmaterial und Broschüren siehe Seite 56 und 57. Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland: Klimahotel Ziegelhütte Edenkoben Hotel Prinzregent Edenkoben Hotel Pfälzer Hof Edenkoben Hotel Alte Rebschule Rhodt Informationen zu den Hotels erhalten Sie im Gastgeberteil ab Seite 44.

Informationen Aktivitäten Vinothekenzu– allen Gut von Beiden | Seite 21 Thema Wein – Allgemeine Informationen | Seite 21


s e l Al ssig E Autor: Daniela Jung

Eintauchen in das Mysterium „saurer Sinnlichkeit“ … was einem bei dieser Überschrift zuerst in den Sinn kommt ist wohl die sauer schmeckende Küchenwürze, die in jedem Haushalt zu finden ist.

Seite 22 | Genuss – Der Doktorenhof


wöhnte meine Geschmacksknospen mit herrlichen Aromen. Nun bekam ich eine kleine Vorstellung davon, was Sinnlichkeit im Mund in Zusammenhang mit Essig zu bedeuten hatte. Und ich bekam Lust, alle Essige zu probieren, die feinen Unterschiede herauszuschmecken. Es ist gar nicht so leicht, viele Essige zu verkosten, weil der Geschmack lange und sehr intensiv am Gaumen erhalten bleibt. Sinnlichkeit und Genuss ist das, was Georg Wiedemann mit seinen Essigen ausdrücken mag. Das beschreibt er auch aussagekräftig mit der Bezeichnung der Essige … „Dein ist mein ganzes Herz“: die liebkosende Verführung Dabei steckt so viel mehr hinter dem Mysterium Essig.

mit Blutorangen und Minze, „Engel küssen die Nacht“: die

Gemeint sind hier mit viel Leidenschaft veredelte Essige

beflügelnde Weise sich bei unseren Engeln zu bedanken,

vom Weinessiggut Doktorenhof … lassen Sie sich deshalb

mit Kirschen und Vanille, „Essenzia der Liebe“: und hättest

von mir auf eine zauberhafte Erkundungsreise mitnehmen.

Du alles Geld der Welt, aber hättest Du die Liebe nicht, so

Wir reisen dazu in das beschauliche Örtchen Venningen in

würdest Du sein wie ein Tropfen Wasser in der Wüste – um

die Südpfalz und besuchen das Weinessiggut Doktorenhof.

nur ein paar zu nennen – und natürlich „Giacomo Casano-

Idyllisch präsentiert sich hier schon der Eingang zum Hof

va“: Aperitivum Romanticum mit verführerischen Kräutern

mit bewachsenen Wegen, die Sie fast wie in die Vergangen-

des Chevaliers der Herzen, mit Pomeranzen und Lavendel.

heit geleiten. Gesäumt von alten Bäumen, Sträuchern und

Auch verwendet der Essigdoktor Früchte und Gewürze der

Blumen fühlen Sie sich direkt in eine andere Welt versetzt.

Sinnlichkeit, wie z. B. „Ficus – Die Feige“: zarte Düfte, grazile

Drinnen werden Sie mit den sanften Klängen gregoriani-

Schwere und herrlich duftende Aromen feinster Feigen.

scher Musik empfangen. Die Probierstube ist im ersten Mo-

Die Frucht aus dem Garten Eden war schon Adam und Eva

ment gar nicht wirklich zu erfassen, weil es so unglaublich

bekannt.

viel zu sehen gibt. Überall liebevoll dekoriert und angerichtet thront der Essig in unterschiedlichen Flaschen über allem. Verschieden große Flacons, teilweise aus schwarzem Glas, sind arrangiert. Lässt man den Blick schweifen, entdeckt man Feinkost in Form von Senf, Fruchtaufstrichen, Weine und andere köstliche Genüsse. In einem antiken Hochschrank findet man elegante Gläser, die eine ungewöhnliche Form haben. Die vom Hausherren dem „Essigdoktor“ Herrn Wiedemann entworfenen Essigdegustationsgläser sind mundgeblasen und eigens kreiert für Aperitif- und Digestifessige. Es sind lange Stilgläser mit kleinem Kelch, die ein bewusstes Genießen des Elixiers möglich machen. Der erste Probeschluck war für mich wie eine Offenbarung. Ganz langsam lief der Essig über meine Zunge und ver-

Links oben: Im „Keller“ reifen die Essige in großen Eichenfässern. Klein links: Idyllisch eingewachsen präsentiert sich der Doktorenhof. Klein rechts: Die Essigstube präsentiert sich liebevoll dekoriert. Oben: Hier warten unzählige Essige darauf verkostet zu werden. Rechts: Georg Wiedemann beim Verkosten seiner edlen Getränke.

Genuss – Der Doktorenhof | Seite 23


Ein Traum im Garten Eden

Autor: Hans Kraus

Nur selten schlägt einem der Hauch der Geschichte so herrlich duftend entgegen wie bei einem Besuch des Kräutergartens Klostermühle in Edenkoben. Was Inhaber Klaus Schlosser hier innerhalb von nur fünf

Bann zieht. Lange Zeit hielt die Klostermühle einen Dorn-

Jahren Bauzeit entstehen ließ, ist in der Region einzigartig

röschenschlaf – die Gebäude, die sich auf dem Gelände

und mit nichts Nahestehendem vergleichbar. Der gelernte

befanden waren baufällig, der Boden lag brach – bis Schlos-

Gärtnermeister hat sich damit einen Traum verwirklicht und

ser diesen Teil des 1262 gegründeten Zisterzienserklosters

sein Interesse für Natur, Pflanzen, Genießen und Historie

Heilsbruck zu neuem Leben erweckte. Dabei ist es ihm

auf einer Fläche von 6000 m² zu einer komplexen Einheit

unter Erhalt historischer Bauteile in geschickter Kombination

verschmolzen, die jeden Besucher sofort fesselt und in ihren

mit modernen Elementen gelungen eine

Seite 24 | Genuss – Kräutergarten Klostermühle


Oben: Die Klostermühle ist im mediterranen Stil aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht und zu einem Paradies geworden. Rechts: Lavendel ist eine der großen Leidenschaften von Klaus Schlosser. Er kultiviert über 40 Arten.

Genuss – Kräutergarten Klostermühle | Seite 25


angelegt, wie er schon zu Zeiten Karls des Großen allen Klöstern innerhalb seines Reiches vorgeschrieben war, und der mit seiner Vielfalt an Gemüse-, Obst- und Heilpflanzen die Selbstversorgung der Mönche und Nonnen garantieren sollte. Neben einem umfangreichen Beerensortiment finden sich hier auch viele vergessen geglaubte Gemüsearten, wie beispielsweise der nahrhafte Haferwurz, der erst mit dem Aufkommen der Kartoffel in Europa seine Bedeutung verlor, Teegewächse wie die Zitronenverbene, Gewürzpflanzen wie Rosmarin und Thymian und, schwerpunktmäßig, der vielseitig verwertbare Lavendel, von dem sich alleine vierzig verschiedene Sorten entdecken lassen. In der hauseigenen Kräutermanufaktur stellt Klaus Schlosser daraus u. a. Öle, Tee, Duftwasser und Sirup her, aus dem sich, z. B. mit Secco vermischt, ein herrlich erfrischendes Sommergetränk gewinnen lässt. Lavendel lässt sich auch wunderbar als Heilmittel,

bemerkenswerte Symbiose aus Vergangenheit und Gegenwart zu schaffen, die auch für ihren Standort Edenkoben eine attraktive Bereicherung darstellt und dazu beiträgt, Jahr für Jahr mehr Besucher in die weinfrohe Stadt zu locken. Klaus Schlosser hat das kleine Paradies am Haardtrand nämlich nicht nur für sich alleine aufgebaut, sondern ist mit unterschiedlichsten Angeboten bemüht, möglichst viele Gäste an seinem Glück teilhaben zu lassen. In einem modern ausgestatteten Küchenraum bietet der Koch-Autodidakt Kurse, teils von Gastdozenten geleitet, an, bei denen Teilnehmer u. a. lernen nach alten, überlieferten Rezepturen Speisen

Oben links: Klaus Schlosser mit Lavendel.

zuzubereiten, die es sonst in der Frische wohl nirgends zu

Oben rechts: Die Klostermühle mit Naturbadeteich.

genießen gibt. Das Besondere daran ist nämlich, dass viele

Bilder unten: Das liebevoll gestaltete Arial überzeugt mit seiner bewusst

Zutaten, die zur Verarbeitung gelangen, vorher gemeinsam

arangierten Bepflanzung und schönen Details.

geerntet werden und direkt aus dem zugehörigen, sich rings

Rechts: In der Weite des Geländes liegt auch zugleich eines seiner

um das Hauptgebäude ziehenden Kräutergarten stammen.

größten Reize.

Den hat Schlosser nach alten Originalplänen genau so

Seite 26 | Genuss – Kräutergarten Klostermühle


z. B. bei Brandwunden, oder als natürliche Substanz zur För-

mitten im Garten, das noch mit Restbestand von Wänden

derung der Entspannung, einsetzen. Schlosser, der sich in

der Original-Klostermühle teilumrahmt ist, an. Wer gerne

vielen Lehrgängen in Naturheilkunde und Ernährungslehre

länger hier bleiben möchte, findet dazu in der angeglieder-

weitergebildet hat, empfiehlt auch gerne eine Lavendel-Aro-

ten, gemütlich eingerichteten Ferienwohnung, Gelegenheit.

matherapie, die ganzheitliches Wohlbefinden erzielen soll.

Als besondere Höhepunkte im Veranstaltungskalender des

Aber nicht nur gemeinsames Kochen und Essen, sowie das

Kräutergartens Klostermühle Edenkoben gelten aber die

Genießen von unbeschreiblichen Düften, lassen einen Be-

Lavendelfeste, die 2017 am letzten Juni- und ersten Juli-

such in der Klostermühle zum Erlebnis werden. Es ist auch

Wochenende eines jeden Jahres gefeiert werden, und an

das Betrachten und Erforschen des ganz aus Naturmateria-

denen ca. 30 Aussteller ihre Accessoires und Naturwaren

lien errichteten Hauptgebäudes mit seinen geschichtsträch-

anbieten. Dazu gibt es Livemusik, Kräuter(pflanzen)verkauf,

tigen Bauteilen, seinem kleinen Turm oder der rund 120

besondere Speisen und Weine, sowie Führungen, Vorträ-

m² großen Balkongalerie, von der aus es möglich ist, den

ge, Seminare und Vorführungen. Besucher können dabei

Blick ungehindert über das Haardtgebirge bis hinüber zum

direkt an der gläsernen Destille der Lavendeldestillation die

Schwarzwald schweifen zu lassen. Kurzzeitgästen, die sich

Herstellung von verschiedenen Produkten beobachten. Mit

beispielsweise im Rahmen von themenbezogenen Veranstal-

der Kombination aus Wohlfühlen, Lernen, Selbermachen und

tungen oder Firmen-Events in der Klostermühle aufhalten,

Geselligkeit vermittelt Klaus Schlosser seinen Mitmenschen

bietet Schlosser außerdem Führungen durch das Anwesen

das, was ihn auch selbst antreibt – immer wieder Neues zu

mit seinen terrassenförmig angelegten Gärten, dem groß-

schaffen, ohne den Blick auf das Gegenwärtige zu verlie-

zügig integrierten Teich, dem Gewächshauskomplex, in dem

ren. Der Kräutergarten Klostermühle Edenkoben bietet den

junge Pflanzen nachgezogen werden, oder dem Forum

perfekten Rahmen dafür.

Genuss – Kräutergarten Klostermühle | Seite 27


aus

n e ß e i n Ge chaft s n e d i e L

Um erfolgreich zu sein bedarf es Kompetenz, Risikobereitschaft und innovativer Ideen … Autor: Hans Kraus

Seite 28 | Matthias F. Mangold – Genießer aus Leidenschaft


Links: In den geschmackvoll eingerichteten Räumen der Kochwerkstatt lässt es sich auch hervorragend feiern. Oben: In einem alten, ehemaligen Schulgebäude aus dem 17. Jahrhundert wohnt Matthias F. Mangold und betreibt seine Kochwerkstatt.

… Eigenschaften, die der 1962 in Kitzingen am Main

Herr Mangold, Ihre berufliche Ausbildung hat ja von

geborene und heute im südpfälzischen Venningen lebende

vorneherein nicht unbedingt auf das hingewiesen, was

Matthias F. Mangold alle in sich vereint zu haben scheint.

Sie heute machen?

Mit seiner Agentur für Wein und Kulinarisches, „genusstur“,

„Nein, sicher nicht. Aber ich habe bei allem was ich bisher

macht er seit Jahren auch weit überregional von sich reden.

getan habe gelernt und mir immer das herausgepickt, was

Als Autor von Kochbüchern und Weinführern wird er von An-

mir auf meinem weiteren Weg geholfen hat vorwärts zu

fängern wie Fortgeschrittenen gleichermaßen gern gelesen,

kommen und letztendlich da zu landen, wo ich heute bin. Ich

und für „Gault & Millau“ – die Bibel für Liebhaber in Sachen

studierte Geschichte und Philosophie, war u. a. als Kellner

Deutscher Wein, ist er als Tester für das Anbaugebiet Pfalz

tätig, habe als Journalist für renommierte Musikmagazine

zuständig. Wie es ihn in die Pfalz verschlagen hat, was es in

geschrieben und später die Promo-Abteilung eines interna-

dem geschichtsträchtigen Anwesen, das er bewohnt, zu er-

tional bekannten Musikkonzerns geleitet.“

leben gibt und welche Ziele er sich selbst gesetzt hat, erklärt

Ein leidenschaftlicher Koch und Weinliebhaber waren

er im folgenden Interview:

Sie aber schon immer.

Matthias F. Mangold – Genießer aus Leidenschaft | Seite 29


„Oh ja, und bei einer meiner Weinreisen, die ich immer

verständlichen Texten und einfach nachzumachenden

wieder gerne unternommen habe, bin ich 2002 zum ersten

Rezepten deren Lust auf's Kochen zu erwecken.

Mal in die Pfalz gekommen und war rundherum begeistert.

„Ja, es ist meine zwölfte Veröffentlichung. Angefangen hat

Schon auf dem Nachhauseweg habe ich den Entschluss

alles vor mehr als zehn Jahren mit einem Weinführer „Die

gefasst, mein weiteres Leben hier zu verbringen. Und dann

Pfalz im Glas“. Es folgten Bücher u. a. über Salate, Kartof-

ging alles ganz schnell. Das Haus in Venningen, in dem ich

feln und die Deutsche Küche. Beim Schreiben kommen mir

heute wohne, war das zweite, das ich mir angeschaut habe,

natürlich mein langjähriger Beruf als Journalist und meine

und dann erfolgte auch schon der Umzug hierher.“

dabei entstandenen Kontakte zu Herausgebern zugute.“

Bald darauf gründeten Sie „genusstur“. Worum geht es

Was hat es mit Ihrer Tätigkeit für „Gault & Millau“ auf

dabei genau?

sich?

„genusstur“ setzt sich aus den Worten Genuss und Kultur

„Über den Verlag suchen wir Betriebe aus, deren Weine wir

zusammen und soll Menschen den Spaß vermitteln, den ich

nach unterschiedlichen Kriterien bewerten. Um hier mög-

selbst beim Kochen und dem Entdecken von guten Weinen

lichst nicht zu subjektiv zu urteilen, mache ich das nie alleine,

empfinde. Ich biete dafür in den hiesigen Räumlichkeiten

sondern lade mir dazu feste und wechselnde Fachleute ein,

Kochkurse und Weinseminare an, bei denen die Teilneh-

deren Meinung dann mit in unsere Bewertungen einfließen.

mer bei der Zubereitung von Speisen mitwirken und relativ

In einer Saison verkosten wir im Durchschnitt innerhalb von

einfache, aber raffiniert zusammengestellte Rezepte selber

drei Monaten über 2000 Weine von rund 180 Betrieben aus

nachkochen können. Ebenso gibt es allerlei Interessantes

dem Anbaugebiet Pfalz. Die besten davon gehen dann in

über Weinbau und -sorten zu erfahren. Das geht soweit,

den Bundesentscheid. Hier belegen Riesling, Weißburgunder

dass sogar gemeinsame Touren in die Weinberge unter-

und Spätburgunder regelmäßig Plätze unter den Top Ten.“

nommen werden, wobei den Gästen nicht nur die Schönheit

Und die 2000 Flaschen Wein trinken Sie dann alle

der Gegend nahegebracht wird, sondern bei denen sie auch

irgendwann?

allerhand Wissenswertes über die Rebsorten, die Arbeiten

„Nein, das würde sogar ich als Weingenießer nicht schaffen.

des Winzers und die Auswirkungen der Böden erfahren. Das

Deshalb gehen die angebrochenen Flaschen in sozialen

alles geschieht auf Augenhöhe, also ohne erhobenen Zeige-

Netzwerken gegen Spenden zugunsten des Kinderhospizes

finger und ohne dabei in irgendeiner Form schulmeisterlich

„Sterntaler“ in Dudenhofen weg.“

belehrend wirken zu wollen.“

Neben all dem, was wir jetzt schon gehört haben,

Ist es auch möglich in Ihren einladenden Räumlichkei-

sind Sie auch noch im Vorstand des Vereins Südliche

ten Feste zu feiern?

Weinstraße, als Juror bei verschiedenen Gastronomie-

„Selbstverständlich. Hier fanden schon etliche private Fa-

wettbewerben und als Jurymitglied des Winzerwettbe-

milienfeste, wie Hochzeiten oder Kommunionsfeiern, statt.

werbes „Junge Südpfalz – Da wächst was nach“ aktiv.

Unter der Woche nutzen meist Firmen die Gelegenheit,

Welche Ziele verfolgen Sie damit?

hier ihre Events zu veranstalten. Der Trend, gemeinsam zu

Ich möchte mit allem was ich tue, Anreize schaffen, dass

kochen statt herkömmlich essen zu gehen, setzt sich auch

die Leute unsere herrliche Region besuchen, dass sie neue,

bei solchen Gelegenheiten immer mehr durch.“

gute Lokale entdecken, dass sie sich selber trauen modern

Als Autor haben Sie momentan ein neues Buch mit dem

zu kochen, und ich möchte die Regionalität und Saisonalität

Titel „Das Prinzip Kochen“ am Start, in dem es darum

stärken – eben Genuss und Kultur in der Pfalz neue Impulse

geht, Einsteiger an den Herd zu holen und mit leicht

geben.“

Seite 30 | Matthias F. Mangold – Genießer aus Leidenschaft


GENUSSLAND EDENKOBEN – MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN Lassen Sie sich verführen … im Garten Eden. Kulinarische Köstlichkeiten, ob traditionell pfälzisch oder auch kreativ, leicht und modern. „so schmeckt die junge Südpfalz“ – Jungköche auf hippen Veranstaltungen. Urige Straußwirtschaften, Foodtrucks oder „Lewwerknepp“* auf einer Waldhütte, begleitet von einer frischen Weinschorle im typischen Dubbeglas*, haben schon so manchen Besucher in seinen Bann gezogen. Die Geselligkeit der Pfälzer ist sprichwörtlich und an den Tischen in den Weinstuben „passt immer noch Einer dran“. Eine kleine Auswahl der vielfältigen Angebote im Garten Eden: KOCHKURSE, SENSORISCHE WEINPROBEN, KÜCHENPARTYS

WELLVINESS HOTELS – WELLNESS, WEIN UND MEHR

www.weingut-graeber.de

www.wellviness.de

Sensorik Seminar „Südfrongreisch trifft Pfalz“ Samstag, 20.05.2017 / 08.07.2017 Ein Tag der mediterranen Genüsse für die Sinne. Führung durch den dufterfüllten Lavendel- & Kräutergarten Klostermühle. Mediterrane KochWerkstatt in unserer Gutsküche.

Orte der Meditation, zum Krafttanken und Zur Ruhe-Kommen finden sich in jedem Winkel der Pfalz. WellVinEss, die Pfälzer Variante des Wohlfühlens mit Wein als Leitprodukt, lässt sich in jedem der WellVinEss-Hotels erleben – und doch mit einem jeweils eigenen Charme. Das liegt an den individuellen Besonderheiten, die die einzelnen Häuser bieten. Allen WellVinEss-Hotels gemein ist jedoch die familiäre Atmosphäre und der individuelle Service, damit Sie sich überall wie zuhause fühlen.

www.dasweinhaus.jimdo.de

Sensorische Lichtweinprobe in der Krypta 10.03.2017 / 02.06.2017 / 22.09.2017 / 10.11.2017 Eine besondere Weinprobe in einem speziell konzipierten Raum. Hier kann man die Wirkung von Licht, Musik und Bild auf die eigene Sensorik erfahren.

www.weingut-scherr.de

Jungweinprobe mit Sensorikschulung 08. und 09.04.2017

www.julius-pfalz.de

Kochkurse Samstag, 01.04.2017 Kochkurs: Frühling Samstag, 06.05.2017 Kochkurs: Rund um den Spargel Samstag, 03.06.2017 Kochkurs: Frühling in vollen Zügen

www.genusstur.de

Kochkurse, Weinseminare, Weintouren Samstag, 04.03.2017 „Quer durch Asiens Küchen“ Samstag, 11.03.2017 „Weltreise Wein“ Samstag, 01.04.2017 „Das Prinzip Kochen“ Samstag, 22.04.2017 „WeinSINN“ Samstag, 06.05.2017 „Weintour durch die Pfalz“ Samstag, 10.06.2017 „Mittelmeerküche“

KÜCHENPARTYS www.kronprinz-weyher.de www.prinzregent-edenkoben.de

Gastronomiewettbewerb der Jungköche „so schmeckt die Süpfalz“ 2015 mit dem spannenden Thema „Tomate“ an den Start gegangen, konnten sich Gastrobetriebe aus der Region direkt unter den Siegern einreihen: Boutique Hotel St. Annagut, Burrweiler und Hotel Restaurant Zum Kronprinz, Weyher belegten vorderste Plätze. Im Jahr 2016 unter dem Motto „Apfel“ punktete das „Esszimmer“ aus Burrweiler.

www.alte-rebschule.de Rhodt unter Rietburg (Gastgeber des Jahres 2016)

www.prinzregent-edenkoben.de

STRAUSSWIRTSCHAFTEN

Edenkoben

www.garten-eden-pfalz.de/Gastronomie Keschdesaumagen oder Brodwerschd, weißer Käs und vieles mehr an typischen Gerichten gibt es in den Straußwirtschaften im Garten Eden: Edenkoben Weingut Stuber-Fruth · Weingut Heinrichshof Fitz-Schneider Wein-&Sektgut Schreieck · Weingut Teutsch Altdorf Weingut Litty Böbingen Weingut Pfaffmann Burrweiler Weingut Hayna · Weingut Klemens Weber Edesheim Weingut Anselmann · Weingut Schwedhelm Freimersheim Weingut Struppler · Weingut Werner Struppler & Sohn Hainfeld Weingut Gerhard Klein · Weingut Kastanienberg Gleisweiler Weingut Peter Argus Rhodt u. Rietburg Weingut Gries · Weingut Seelos · Brunnenhof · Zum Weinsticher · Zum Weinbauer · Straußwirtschaft Traudel und Fritz Venningen Weingut Hund Weyher Weingut Graf von Weyher

www.gutshof-ziegelhuette.de Edenkoben, CO2 neutrales Klimahotel

GENUSSTERMINE www.kraeutergarten-klostermuehle.de Lavendelfest 24.06. – 25.06.2017 / 01.07. – 02.07.2017

www.garten-eden-pfalz.de/gaestefuehrungen

In Vino Wer? Wie? Was? – Sensorische Weinerlebnisse in den Weinbergen mit Amuse-Geules 02.07.2017 / 20.08.2017 / 17.09.2017

www.garten-eden-pfalz.de

Cupcakewettbewerb der Pfalz, Burrweiler 09.04.2017

www.mandelbluete-pfalz.de

Rosa Erlebnisse im Garten Eden – optisch und kulinarisch mit Bustour im Postwägeli

www.keschdeweg.de

Wein- und Kastaniengenussmarkt in Edenkoben 14.10. – 15.10.2017

InformationenVinotheken rund um das Thema – Gut von Genuss Beiden | Seite 31 Vinotheken – Gut von Beiden | Seite 31


Villa Ludwigshöhe Autor: Judith Ziegler-Schwaab

Es war der vielgeliebte Bayernkönig Ludwig I., der als Erster über das heutige Genussland Edenkoben als von einem „Garten Eden“ sprach. In der schönsten Quadratmeile seines Königreiches wollte

ebenso passte wie diese arkadische Landschaft. Bewusst

er sich ein Schloss bauen. Gesagt, getan: Schloss Ludwigs-

entschied der König auch, dass seine Pfälzer Residenz

höhe, oberhalb der weinfrohen Stadt Edenkoben, wurde

keinen Park benötige, denn „die ganze Umgegend ist ein

Ludwigs Sommerresidenz. Eine Villa im toskanischen Stil,

einziger Garten Eden“. Zu den sanften Hügeln der Wein-

die zum Lebensgefühl des Monarchen aus dem Hause Pfalz

gärten und den „Zeugen mildesten Klimas“, wie Feigen und Mandeln, ließ der Bayernkönig ca. 25.000 Esskastanienbäume pflanzen. Eine wahrhaft mediterrane Kulturlandschaft ist

Bilder oben: Von der Terrasse der Villa Ludwigshöhe hat man eine

entstanden und unterstreicht noch heute die südländische

beeindruckende Aussicht.

Lebenslust und die Liebe zum Leben der Menschen, die hier

Unten links: Klassizistisch eingerichtet, weiß die Villa Ludwigshöhe nicht

ansässig sind.

nur von außen zu überzeugen.

Den König zog es immer wieder in seinen Garten Eden

Unten rechts: Die Küche der Villa Ludwigshöhe.

Pfalz, in das Genussland Edenkoben. Heute ist hier jeder Gast König.

Seite 32 | Kulturreich – Villa Ludwigshöhe


Kulturreich – Villa Ludwigshöhe | Seite 33


Bild links: Am Haardtrand gelegen erhebt sich die Villa Ludwigshöhe inmitten von Esskastanienbäumen über das Rebenmeer. Bild unten: Festlich dekorierte Tafel im großen Speisesaal der Villa Ludwigshöhe. Bild ganz unten: Ein informativer Führer enthält alle Informationen zur Geschichte der Villa Ludwigshöhe.

ALS BAYERN NOCH ZUR PFALZ GEHÖRTE www.villa-ludwigshöhe.de Wie, Königreich Pfalz? Wer ist denn damals an wen gefallen? Bayern an die Pfalz oder die Pfalz an Bayern? Schon für den Schriftsteller Wilhelm Riehl eine offene Frage, ist es bis heute dabei geblieben. Die Antwort fällt aus je nach Herkunft. Altbayern reklamieren für sich, während Pfälzer – wie schon ihre Vorfahren als „Rheinbayern“ im 19. Jahrhundert – bei der Wahrheit, ihrer, unserer Wahrheit bleiben. Da kann es dann auch schon mal emotional werden. Tatsache ist: Am Anfang war der Karl Theodor. UNSER Kurfürst hat Bayern geerbt, als dort die Herrschaft ausgestorben war. So musste die Pfalz, wohl oder übel, nach München ziehen. Max Joseph, erster Bayernkönig von Napoleons Gnaden – ein Pfälzer mit Leib und Seele – folgte dem Onkel an der Spitze des weißblauen Staates. Ganz ohne Zweifel: Die Pfälzer, WIR, setzten den Bayern die Krone auf. Jawohl! Und weil die Könige aus dem Hause Pfalz der alten Heimat so verbunden waren, ja sogar Pfälzisch die interne Hofsprache bei Königs war, war man froh, als nach dem Wiener Kongress die Pfalz wieder den Pfälzern gehörte.

Seite 34 | Kulturreich – Villa Ludwigshöhe


KULTURELLE VIELFALT: Kunst und Kultur im Garten Eden, umrahmt von der speziellen Naturkulisse, sind ein besonderes Erlebnis. Vorrangig ist hier das Schloss Villa Ludwigshöhe mit seinen Veranstaltungen zu nennen. Aber lassen Sie sich inspirieren von der genussvollen Vielfalt. KÜNSTLERHÄUSER, MUSEEN, GALERIEN

KLASSISCHE KONZERTE, MUSIKVERANSTALTUNGEN, FESTSPIELE

THEMEN- & KIRCHENFÜHRUNGEN, STADTRUNDGÄNGE

Edenkoben

www.villamusica.de

Historische Themen und Stadtrundgänge, Kirchenführungen und Schauspielführungen.

www.kuenstlerhaus-edenkoben.de Im Künstlerhaus, eine Landesstiftung des Landes Rheinland-Pfalz, wirken Stipendiaten aus der ganzen Welt. Mit der Intention der Dichterwerkstatt „Poesie der Nachbarn“und der Reihe „Dichter übersetzen Dichter“, finden alljährlich interessante Lesungen statt. Bereichert wird das Programm durch den Weg der Gedichte, der um das Künstlerhaus herumführt und überraschende Ausblicke in die Natur gewährt.

www.herrenhaus-edenkoben.de Das Herrenhaus Edenkoben ist ein privates Künstlerhaus, in dem bildende Künstler, Komponisten und Schriftsteller leben und Residenzstipendien wahrnehmen können. Sie werden durch eine international zusammengesetzte Jury ausgewählt. In der Nähe befindet sich ein Skulpturenweg.

www.museum-edenkoben.de Das liebevoll eingerichtete Museum bietet neben den Themensälen einen Veranstaltungsspeicher mit wechselnden Ausstellungen. Führungen und Weinverkostungen zu bestimmten Terminen und auf Anfrage für Gruppen buchbar.

www.galerie-neumuehle.de Ausstellungen, Führungen

www.landesmuseum-mainz.de

Die rheinland-pfälzische Landesstiftung mit Beteiligung des SWR fördert herausragende junge Musikerinnen und Musiker, veranstaltet mehr als 140 Konzerte im Jahr und vieles mehr. Klassische Konzerte im Herrenhaus oder Schloss Villa Ludwigshöhe.

www.schloss-villa-ludwigshoehe.de „der kunstsinnige Koenig“ – die Erlebnisführung durch Geschichte und Kunst

www.palatia-jazz.de

www.garten-eden-pfalz.de/gruppen-fuehrungen

Seit mehr als 20 Jahren gibt es dieses internationale JazzFestival in der Pfalz: „The finest of Jazz“ an historischen Spielorten. Alljährliches Open-Air Doppelkonzert Schloss Villa Ludwigshöhe.

Themenführungen der Gästeführer im Garten Eden

www.kulturverein–edenkoben.de www.schlossfestspiele-edesheim.de Sommerfestspiele am Schlossgraben Hotel Schloss Edesheim.

WEIN UND KUNST Sehr oft verbindet sich der Wein mit der Kunst, was Ausdruck findet in kleinen, aber feinen Veranstaltungen. Stellvertretend für eine Vielzahl von Darbietungen in den Winzerhöfen oder den Weinbauorten im Garten Eden empfehlen wir:

Max-Slevogt Galerie im Schloss Villa Ludwigshöhe, wechselnde Ausstellungen

www.rhodt.de

www.keramik-sammlung.de

www.hainfeld.de

Die Sammlung Hinder/Reimers, Keramik aus dem 20. Jh. im Schloss Villa Ludwigshöhe, Führungen und Matinees.

Hainfelder Kulturparcours, 17.6.2017

Wein- und Kunstfestival Rhodt u. Rietburg, 21. – 23.4.2017

www.edenkoben.de Französische Chansons, Gitarrenfestivals, Jazz am Lederstrumpfbrunnen oder auch pfälzisch-geselliges Liedgut in Mundart, wie von den Rietburgsängern, Chöre und Kirchenmusik, die Bandbreite ist umfangreich und bietet für jede Gelegenheit und jede Stimmungslage garantierten Kulturgenuss.

www.gleisweiler.de Wein – und Kunst, immer am ersten Augustwochenende. Ein Besuch in den Kunstateliers sind das ganze Jahr über möglich.

www.garten-eden-pfalz.de/Veranstaltungskalender Weitere Informationen über Veranstaltungen im Genussland Edenkoben.

www.burrweiler.de Führungen in der Wallfahrtskapelle St. Anna, hoch über Burrweiler auf Anfrage.

AUSFLUGTIPPS, BURGEN UND SCHLÖSSER www.rietburgbahn-edenkoben.de Im Retrolook der 60er Jahre hat die Sesselbahn ihren ganz eigenen Charme. Hinauf schweben zur Rietburg mit der bewirtschafteten Aussichtsterrasse und dem kleinen Wildgehege gehört ganz sicher zum Pflichtprogramm bei einem Besuch in der Region Edenkoben. Besonders sehenswert sind die Lampionfahrten im Sommer, die den Gast hinaufbringen zum Burgfest.

www.speyer.de Die Kaiserstadt mit dem Unesco Weltkulturerbe, dem romanischen Dom und das historische Museum der Pfalz, steht für Kultur und südländischen Lifestyle gleichermaßen. Im Herbst 2017 beginnt die Ausstellung „Richard – Löwenherz“, der ja der Legende nach im Trifels gefangen gehalten wurde, um Lösegeld zu erpressen.

www.Trifelsland.de Die Reichsburg Trifels, die einst die Reichsinsignien beherbergte, bietet Ausstellungen, Führungen und die „Trifelsserenaden“ im mittelalterlichen Kaisersaal an.

www.hambacher-schloss.de Die Wiege der deutschen Demokratie. Termine und Infos

www. garten-eden-pfalz.de 2017 – Martin Luther Jahr 2018 – Max Slevogt Jubiliäumsjahr 2018 – 200 Jahre Stadtrechte Edenkoben 2019 – 1250 - Jahr - Festwochen Edenkoben 2019 – Grenzüberschreitendes Kulturfestival mit Spezialitätenmarkt in Edenkoben, mit Partnern aus dem Elsass und Baden

Informationen und Veranstaltungen | Seite 35


Seite 36 | Genussland Edenkoben


ZEICHENERKLÄRUNG Siedlung Krankenhaus Feuerwehr Kirche Kapelle Friedhof Freibad, Badestelle Schloss, Burg Monument

Infrastruktur, Topografie, Verkehr Umspannwerk Kläranlage Gipfel Höhenpunkt Bahnhof, Bahnhaltestelle Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Hütte

Freizeit und Tourismus Touristinfo Sehenswürdigkeit Museum Campingplatz Stellplatz Golfplatz Sportplatz Tennisplatz

Flächen Wasser Grünfläche Wald Siedlungsfläche Gebäude Öffentliche Gebäude

Kartendaten © OpenStreetMap-Mitwirkende | Kartographie: Pietruska Verlag & Geo-Datenbanken GmbH im Auftrag des SÜW Edenkoben e.V.

Genussland Edenkoben | Seite 37


U R L AU B S ORT E Edenkoben · 6.700 EW Wein, Wald und Kultur ist das Lebensmotto in der Stadt Edenkoben. Der staatlich anerkannte Luftkurort – eine der größten Weinbaubetreibenden Gemeinden Deutschlands – bietet mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, wie Schloss Villa Ludwigshöhe, der Riebtburgbahn im Retrostil, dem Friedensdenkmal, der hübschen Innenstadt mit Gastronomie und Geschäften, sowie seit 2016 mit einer neuen Alla-hopp-Freizeitanlage, dem Weinreisenden genauso viel Abwechslung wie dem Kulturinteressierten. Villa Musica Konzerte, das Künstlerhaus des Landes, Galerien und Museen bereichern neben den vielen Weinfesten und Veranstaltungen das gesellschaftliche Leben in der Stadt. Hier wird fast immer gefeiert. Wer ab und zu die Ruhe sucht, findet ausgedehnte Rundwanderwege zwischen den Weingärten und dem Pfälzerwald. www.edenkoben.de

Altdorf · 700 EW Altdorf liegt inmitten von Wiesen, Feldern und Weinbergen. Durch seine historischen Bauhäuser hat es einen angenehmen Charme. Radfahren wird hier groß geschrieben. Die Anbindung an den Radweg „Kraut und Rüben“ und vielen weiteren Radwegen der Region, bilden einen wunderbaren Ausgangsort für unbeschwerte Radlerferien. Gästehäuser und Gastronomie, Weinstuben und viel Natur erwarten den ruhesuchenden Gast mit Rad und ohne. www.altdorf-pfalz.de

Böbingen · 700 EW Inmitten von Wiesen und Feldern gelegen ist Böbingen ein Knotenpunkt verschiedener Themenradwege, wie beispielsweise dem „Kraut- und Rübenradweg“. Oder „von Wein zum Rhein“, wo man der alten Kaiserstadt Speyer einen Besuch abstatten kann. Bekannt ist der Ort für seine Bio-Spargel- und Gemüsehöfe. Im Jahr 772 erstmals urkundlich erwähnt, zählt es heute zu den „Perlen des Gäu“. www.boebingen-pfalz.de

Seite 38 | Urlaubsorte


U R L AU B SORTE Burrweiler · 850 EW Der charmante Weinort Burrweiler mit seiner exponierten Lage am Haardtrand des Pfälzerwaldes, bezaubert jeden Besucher. Renaissancebauten, barocke Torbögen, die romanische Kirche, das Amtshaus der Grafen von der Leyen, heute mit der Winzergaststätte bestückt und die Wallfahrtskirche St. Anna, die hoch oben am Teufelsberg thront, sorgen für den ganz speziellen Charme des Fremdenverkehrsortes. Winzerhöfe, Weinstuben, Vinotheken und die örtliche Gastronomie sorgen für das leibliche Wohl – hier versteht man es zu leben. Die örtlichen Rundwanderwege im Zeichen der „Burrischnecke“ oder die Anbindungen an Pfälzer Weinsteig, Hüttentour und Keschdeweg, bilden für die Wandergäste ein rundes Angebot. Zur Einkehr im Wald laden die Pfälzerwaldhütten ein, im Modenbachtal warten die Mühlenwirte auf hungrige Gäste. www.burrweiler.de

Edesheim · 2.280 EW Umgeben von Weinbergen, auf dem Wiesengrund des Modenbachs, vor dem Hintergrund der Wälder des Biosphärenreservats Pfälzerwald, liegt das 1300 Jahre alte Edesheim. Der Fremdenverkehrsort bietet neben der Sandsteinromantik des Dorfbildes auch noch ein ehemaliges Wasserschloss, heute ein Hotel mit Seebühne, den alten Posthof und den Dorfplatz rund um die Kirche und das Rathaus. Als Ausgangspunkt für Wanderungen im Pfälzerwald bietet der Mühlenwanderweg eine interessante Anbindung an das Wanderwegenetz im Garten Eden, wie die Region rund um Edesheim genannt wird. Mit einer Bahnstation und Busanbindung bietet sich Edesheim auch für Radtouren an, die in die Rheinebene führen oder ins benachbarte Elsass. Weinbautradition und Gastronomie, sowie Mühlenromantik machen den Charme von Edesheim aus. Das neu sanierte Freibad bietet auch an heißen Tagen Abkühlung und Erholung, mit einem sensationellen Rundblick auf den Haardtrand. www.edesheim.de

Urlaubsorte | Seite 39


U R L AU B S ORT E Flemlingen · 420 EW Das charmante Dorf mit seinem sehenswerten Sandsteinbrunnen im Ortsmittelpunkt bietet für Wanderer und Radfahrer mit dem Gemarkungsrundweg eine Rundtour, auf der man auch gleich die angrenzenden Ortschaften kennenlernen kann. Gastronomie und Winzer im Ort sorgen für das leibliche Wohl. Busverbindungen in die umliegenden Städte und Gemeinden mit Bahnanschluss. Im Pfälzerwald liegt versteckt die Ruine Neuscharfeneck, die sich im Besitz von Flemlingen befindet. Gut markierte Wanderwege weisen den Weg. www.flemlingen.de

Freimersheim · 1.000 EW Freimersheim wurde 771 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt. Durch den Wiener Kongress (1815) kommt Freimersheim zum Königreich Bayern, wo es bis 1945 verbleibt. Heute ist der idyllische Ort an die regionalen Radwege angeschlossen. Neustadt und Speyer sind in kurzer Zeit erreichbar. www.freimersheim.de

Gleisweiler · 600 EW Die über 1000-jährige Kulisse des heimeligen Fremdenverkehrsortes erinnert nicht nur wegen seines überaus milden Klimas an den Süden. Der historische Ortskern und der Blick über die alten Dächer hinunter in die Rheinebene vermitteln den Eindruck mediterraner Romantik. Angebunden an ein weitverzweigtes Wanderwegenetz mit seinen Hütten, der historischen Walddusche und dem herrlichen Park, der Privatklinik mit seinem Sonnentempel, bietet Gleisweiler für seine Besucher viele interessante Facetten. Winzerhöfe, Gastronomie und Kunstateliers vervollständigen diesen außergewöhnlichen Ort. www.gleisweiler.de

Seite 40 | Urlaubsorte


U R L AU B SORTE Gommersheim · 1.500 EW Der Ort liegt 9 km östlich von Edenkoben zwischen dem Biosphärenreservat Pfälzerwald und dem Rhein. Er wurde um 800 als Gunmareshaim erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahr 1508 kam Gommersheim unter die Schutz- und Schirmherrschaft der Kurpfalz. Nur wenige Kilometer bis zur Domstadt Speyer liegt dieser Ort sehr verkehrsgünstig in Richtung der Kurpfalz. Ein Vogelschutzpfad, eine Grillhütte und ein Pferdehof mit Angeboten für Kinder sorgen für Abwechslung. Gommersheim hat mit seinen historischen Fachwerkhäusern und dem Heimatmuseum ein historisches Flair. www.gommersheim.de

Großfischlingen · 680 EW Das Dorf ist ein von Landwirtschaft und Weinbau geprägter Wohnort in verkehrsgünstiger Lage. Eingebunden in das Radwegenetz der Pfalz, die Lage inmitten von Weinbergen, Feldern und Wiesen – die Nähe zum Pfälzerwald – es gibt viele Gründe diese Gemeinde zu besuchen. Wer Stille und Ruhe sucht, ist hier richtig. Die Pfalznudelfabrik ist sicher einen Besuch wert. Der Blick auf die Weinhänge des Haardtrandes und auf die viel besuchte Weinstraße lässt sich in einem der Winzerhöfe oder in der neugestalteten Gastronomie des Dorfes gut genießen. www.grossfischlingen.de

Hainfeld · 810 EW Hochdekorierte Winzer, schicke Vinotheken, moderne und ansprechende Unterkünfte, eine kleine aber feine Kunstszene bereichern den barocken Weinbauort. Kenner schätzen die ausgezeichneten Weine. Die Restaurants bieten Pfälzer Spezialitäten und regionale, Köstlichkeiten. Kunstfreunden empfiehlt sich ein Spaziergang zur Mittelmühle und ein Besuch der Kirche mit Fresken aus dem 15. Jh. Barocke Statuen schmücken den Weinbauort, der mit seinem Seselrundweg, dem Mühlenwanderweg und der Anbindung an den Pfälzer Weinsteig bei Wanderern und Radfahrern beliebt ist. www.hainfeld.de

Urlaubsorte | Seite 41


U R L AU B S ORT E Kleinfischlingen · 300 EW Sehenswert ist der Storch Adebar, der bei der „Storchekerwe“ den Festzug anführt, Anfang Juli, wenn der kleine Ort sich selbst und seine Gäste feiert. Unbedingt besuchen sollte man auch die „Kräuterpharm“, die von der Familie von Nida liebevoll gehegt und gepflegt wird. In der ev. Kirche sind Fresken aus dem 15. Jh. zu bestaunen und der Panoramablick von Wiesen und Äckern bis hinüber an die Hänge des Naturparks Pfälzerwald ist einzigartig. www.kleinfischlingen.de

Rhodt unter Rietburg · 1.200 EW Süden pur – das Schlendern entlang der denkmalgeschützten Theresienstraße mit den üppigen Rosskastanienbäumen, romantischen Winzerhöfen und dem Südfrüchtegarten vermittelt den Charme des bekannten Winzerortes. Edle Tropfen der Winzer und kulinarische Köstlichkeiten ebenso wie Pfälzer Spezialitäten findet man in den Vinotheken, Strausswirtschaften und Weinstuben. Nicht nur das Schloss Villa Ludwigshöhe und die Sesselbahn zur Rietburg, auch die nahegelegene „Schönste Weinsicht der Pfalz“, bieten außergewöhnliche „Ein- und Rundblicke“ in den Garten Eden. Nur schwer kann man sich dem Zauber dieses romantischen Ortes entziehen. Der älteste Gewürztraminerweinberg der Welt ist hier zu finden. www.rhodt.de

Roschbach · 850 EW Roschbach gilt als Winzer- und Radfahrerdorf. Besuchen Sie die Barockkirche St. Sebastian oder auch in der Ortsmitte den historischen Pumpbrunnen. Anbindung an Radwege und Wanderwege ermöglicht dem Besucher, auf kurzem Wege die umliegenden Orte zu erreichen. Die Busverbindung zwischen Edenkoben und Landau verknüpft die Bahnstationen. Besonders im Frühjahr bietet sich eine kleine Radtour auf dem Mandelradrundweg (ca. 10 km) an. www.roschbach.de

Seite 42 | Urlaubsorte


U R L AU B SORTE Venningen · 950 EW Liebevoll hergerichtete Winzerhöfe und ein gut erhaltener Dorfkern prägen das Ortsbild. Blumenschmuckwettbewerb und attraktive Veranstaltungen wie z. B. das „Worschdezibbel Theater“ oder die kulinarische Weinprobe, Gastronomie und Weinstuben tragen zu einem attraktiven Dorfleben bei. Wer der Hektik des Alltags ein wenig entfliehen möchte, ist in Venningen am richtigen Platz. Fachwerk und Höfe, eine gute Infrastruktur, Anbindung an Fahrradwege und nur 3 km entfernt von dem netten Städtchen Edenkoben, machen den Reiz von Venningen aus. Das traditionelle Weinfest und nicht zuletzt die mystischen Begegnungen der sauer-sinnlichen Art im Essigweingut Doktorenhof sind gute Gründe, Venningen einen Besuch abzustatten. www.venningen.de

Weyher · 600 EW 2016 eine Goldmedaille im Bundeswettbewerb „unser Dorf hat Zukunft“ errungen, bietet Weyher nicht nur einen unglaublichen Ausblick bis in den Schwarzwald oder den Taunus, auch das alljährliche Weinpanorama – Wein und Genuss mitten im Weinberg – runden das besondere Erlebnis im barocken Fremdenverkehrsort ab. Die Kirche, der Glocken- und Kattelbassbrunnen und die Mariengrotte von 1904 gelten als Sehenswürdigkeiten des Ortes. Nicht nur diese einmalige Lage, sondern auch die Gastfreundschaft der Menschen machen Weyher besonders beliebt bei seinen Besuchern, Gästen und Weinfreunden. Direkt am Pfälzer Weinsteig gelegen, sowie am Keschdeweg und am Mandelblütenweg, bietet die Natur das ganz Jahr über ein farbenfrohes Bild. Prämierte Winzer, Weinstuben, Hotels und Gästezimmer bilden die Basis für einen erholsamen Genussurlaub. www.weyher.de

Urlaubsorte | Seite 43


I H R E G A S TG E B E R

Die

Liebe zum

Leben

UnterkĂźnfte, Restaurants, Winzer im

Genussland Edenkoben Seite 44 | Ihre Gastgeber


I H R E GASTG E B E R

Bei uns werden Sie sich wohlfühlen – versprochen! Denn Die Liebe zum Leben ist die Grundlage für unsere Herzlichkeit und damit auch unsere Gastfreundschaft. Gäste sind für uns keine Fremden, sondern Freunde. Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Gastgeber | Seite 45


E D E N KO B E N

Übernachtung

H

G U T S H O F - Z I E G E L H ÜT T E K L I M A H O T E L / R E S T. * * * S

Thomas u. Tobias Langhauser · Luitpoldstraße 79 67480 Edenkoben · Tel. 06323-94980 · Fax 06323-9498199 info@gutshof-ziegelhuette.de · www.gutshof-ziegelhuette.de

Familie Simma · Weinstraße 85 67480 Edenkoben · Tel. 06323-938910 · Fax 06323-9389111 info@pfaelzerhof-edenkoben.de · www.pfaelzerhof-edenkoben.de

FhVúp

F7úpem>?

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

EZ/Du/Bad/WC

5

74-99

1 Nacht

EZ/Du/Bad/WC

3

68-90

1 Nacht

DZ/Du/Bad/WC

18

98-158

DZ/Du/Bad/WC

20

100-130

H

H OTE L PR I NZR E G E NT *** S

H

H OTE L LU ITPO LD ****

Alexander Kurz · Unter dem Kloster 1 67480 Edenkoben · Tel. 06323-9520 · Fax 06323-952222 info@prinzregent-edenkoben.de · www.prinzregent-edenkoben.de

Kurz GmbH - Hotel Luitpold · Unter dem Kloster 1 67480 Edenkoben · Tel. 06323-95220 · Fax 06323-952299 info@luitpold-edenkoben.de · www.luitpold-edenkoben.de

Zh7LVúpev?0

ZSh7Lúpe}m?

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/Bad/WC

36

110-170

1 Nacht

H

L U D W I G S R E S TA U R A N T / H O T E L

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

S/Du/Bad/WC

1

250-350

1 Nacht

DZ/Du/Bad/WC

24

150-210

P

G Ä S T E H A U S SY LV I A P $ $ $

Ludwigs Restaurant / Hotel · Ludwigsplatz 23 67480 Edenkoben · Tel. 06323-9898733 info@ludwigsedenkoben.de · www.ludwigsedenkoben.de

Manfred Acker · Klosterstraße 86 67480 Edenkoben · Tel. 06323-6534 Gaestehaus-Sylvia@t-online.de · www.gaestehaus-sylvia.de

Zz7úpev?

BnFVv

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

EZ/Du/Bad/WC

1

55-65

1 Nacht

DZ/Du/Bad/WC

2

54

2 Nächte

DZ/Du/Bad/WC

8

85-100

APP/Du/Bad/WC

1

60

P

GÄSTE HAU S E D E N P$$$$

P

GÄSTE HAU S AM TU R M

Holger Weber · Ludwigsplatz 3 67480 Edenkoben · Tel. 06323-9876170 · Fax 06323-9876178 info@gaestehaus-eden.de · www.gaestehaus-eden.de

Ursel Poth · Rhodter Straße 10 67480 Edenkoben · Tel. 06323-7040096 · Fax 06323-7040097 kontakt@gaestehaus-poth.de · www.gaestehaus-poth.de

BcFZzv

BncFZ7úpv?0

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/WC

3

65-85

2 Nächte

DZ/Du/Bad/WC

5

69-77

1 Nacht

DZ/Du/WC

1

75-95

APP/Du/Bad/WC

1

89

P

G Ä S T E H A U S W E I N G U T F I TZ P * * *

P

S PO RTS C H U LE E D E N KO BE N

Sieglinde Fitz · Klosterstraße 158 u. 158 b 67480 Edenkoben · Tel. 06323-5285 · Fax 06323-5285 info@weingut-fitz-schneider.de · www.weingut-fitz-schneider.de

Daniela Eble · Villastr. 63 · 67480 Edenkoben Tel. 06323-9403-0 · Fax 06323- 9403-330 info@sportschule-edenkoben.de · www.sportschule-edenkoben.de

nbFZVúpWv\0

bZzS7Lúpe}>

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

EZ/Du/WC

1

43-50

1 Nacht

EZ/Du/Bad/WC

1

52-57

1 Nacht

DZ/Du/WC

10

70-85

DZ/Du/Bad/WC

24

85-95

PP

WE I N- U N D S E KTG UT DAM M P$$$$

PP

N I C K E L- G R O M Ö L L E R I R M G A R D

Michael Damm · St. Martiner Str. 20 67480 Edenkoben · Tel. 06323-4129 · Fax 06323-4179 info@wein-sektgut-damm.de · www.wein-sektgut-damm.de

Irmgard Nickel-Gromöller · Erlenweg 9 67480 Edenkoben, · Tel. 06323-5797 info@irmgard-nickel.de · www.irmgard-nickel.de

BnFZ7Vúpv\0

BFhVúpv

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

APP/Du/WC

1

70

1 Nacht

DZ/Du/Bad/WC

1

39-49

1 Nacht

FW

FE R I E NWO H N U N G STRASS N E R F$$$$

FW

FERIENWOHNUNG WEISSMANN

Elke Strassner · Rathenaustraße 9 67480 Edenkoben · Tel. 06323-4278 · Fax 06323-4278 www.fewo-strassner.de

Inge Weißmann · Berggasse 2 67480 Edenkoben · Tel. 06323-5200 · Fax 06323-5200 www.berggasse-edenkoben.de

BnFEg7Vpv

BnFEZ7Hv

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW $$$$

Seite 46 | Ihre Gastgeber

H

H O T E L- R E S TA U R A N T P FÄ L Z E R H O F * * * S

80

2-4

45

Räume

Kü/Du/WC/1W/2S

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

FW

70

2-4

40

Kn/Du/WC/1W/2S

FW

80

2

45

Kü/Bad/WC/1W/1S


E DE N KO B E N

Restaurant · Gaststätte · Weingut H O T E L- R E S TA U R A N T P F Ä L Z E R H O F R Familie Simma, Weinstraße 85 Öffnungszeiten: Mo-So, Ft ab 11.30 Uhr 67480 Edenkoben, Tel. 06323-938910, Fax 06323- 9389111 Küche: 11.30 - 14.30 Uhr u. 17.30 - 22.00 Uhr, So 11.30 - 14.30 u. 17.30 - 21.00 Uhr info@pfaelzerhof-edenkoben.de, www.pfaelzerhof-edenkoben.de Sitzplätze: 100/20/36/50

G U T S H O F - Z I E G E L H ÜT T E H O T E L U N D R E S TA U R A N T Thomas u. Tobias Langhauser, Luitpoldstraße 79 Öffnungszeiten: Mo-So 16-23 Uhr 67480 Edenkoben, Tel. 06323-94980, Fax 06323-9498199 Küche: Mo-So 17-22 Uhr info@hgze.de, www.hgze.de

DE‘ BÄCKE R BECKE R - G LÄSE RN E BACKSTU BE Venninger Str. 1 Öffnungszeiten: Mo-Sa 6-18 Uhr, So 7-18 Uhr 67480 Edenkoben, Tel. 06323-9884080, Fax 06323-98840820 info@de-baecker-becker.de, www.de-baecker-becker.de

KÖN IG LU DWIG KE LLE R Jennifer Schartner, Ludwigsplatz 10 67480 Edenkoben, Tel. 06323-7474 info@koenig-ludwig-keller.de, www.koenig-ludwig-keller.de

Öffnungszeiten:

WE I NG UT N ICOLE G RAE BE R Nicole Graeber, Schanzstr. 21, 67480 Edenkoben Tel. 06323-5568, Fax 06323- 6727, info@weingut-graeber.de www.weingut-graeber.de, www.edelundsuess.com

Weinprobe von-bis Personen:

V I N I F I C AT I O N L U D W I G S H Ö H E Stephan Schneider, Villastraße 62 67480 Edenkoben, Tel. 06323-804615, Fax 06323-804426 weingut@cuvee.de, www.cuvee.de

Weinprobe von-bis Personen:

W E I N G UT F ITZ-S C H N E I D E R Ludwig Schneider, Klosterstraße 157 a + 158 67480 Edenkoben, Tel. 06323-5210, Fax 06323-5278 info@weingut-f-s.de, www.weingut-f-s.de

Sitzplätze: 60

W 2-22 Nein / Nein

Weinprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

Sitzplätze: 22

BIOLOG ISCH ES WE I NG UT KI LIAN BOPP Heike Kilian-Bopp u. Klaus Bopp, Bismarckstr. 7 A Weinprobe von-bis Personen: 67480 Edenkoben, Tel. 06323-980929 Weinbergführung/Betriebsbes.: weingut@kilianbopp.de, www.kilianbopp.de WE I N KONTOR E DE N KOBE N EG Weinkontor Edenkoben, Weinstr. 130 67480 Edenkoben, Tel. 06323-9419-0, Fax 06323-9419-19 info@weinkontor-edenkoben.de, www.weinkontor-edenkoben.de

GS

W 1-10 Nein / Nein Sitzplätze: 10

W Weinprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

10-80 Nein / Ja

Sitzplätze: 80

GS Mo-Fr ab 17 Uhr, Sa, So ab 11 Uhr Sitzplätze: 90

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

10-20 Ja / Ja Sitzplätze: 20

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-20 Nein / Nein Sitzplätze: 20

DE‘ BÄCKE R BECKE R - G LÄSE RN E BACKSTU BE GS Hauptstr. 75, 67482 Altdorf Öffnungszeiten: Mo-Fr 6-18 Uhr, Sa 6-17 Uhr, So 7-17 Uhr info@de-baecker-becker.de www.de-baecker-becker.de Sitzplätze: 30

B Ö B I N G E N · R O SCH BACH · VE N N I NG E N

Übernachtung · Weingut

P

W E I N G U T U N D G Ä S T E H A U S P FA F F M A N N

FW

FE R I E N H O F R OTH F$$$

Pfaffmann GbR · Hauptstraße 43 67482 Böbingen · 06327-3663 · 06327-960101 info@weingutpfaffmann.de · www.weingutpfaffmann.de

Pia Roth · Hainfelder Straße 4 76835 Roschbach · Tel. 06323-1504 ferienhof-roth@t-online.de · www.ferienhof-roth.de

nFZ7p\

BFEZ]7Yúpv\

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

32-48

1 Nacht

EZ/Du/Bad/WC DZ/Du/Bad/WC

2

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

50-60

FW

GÄSTE HAU S G I S E LA F$$$

FW $$$

110

2-4

40

2-2

35

Kü/Du/WC/1W/1S

FW $$$

42

2-4

40

Kn/Du/WC/1W/2S

FW

g7Vpv0

Räume

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Kü/Du/Bad/WC/1WS/2S

FW

GÄSTE HAU S H I R S C H

40

Familie Thiery · Am Falltor 13 67482 Venningen · Tel. 06323-937888 info@ferienwohnung-thiery.de · www.Ferienwohnung-Thiery.de

Fg7VúpHv?0 Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

FW $$$

FE R I E NWO H N U N G TH I E RY F$$$

Gisela Hoffmann Neustraße 5 · 67482 Venningen Tel. 06323-5329

FW $$$

85

2-4

40

Räume

Kü/Du/Bad/WC/1W/2S

FW

FERIENWOHNUNG WOLF

Hedwig Hirsch · Röhrstraße 2 67482 Venningen · Tel. 06323-5486 · Fax 06323-987467 www.venningen.de

Werner Wolf · Altdorfer Straße 2 67482 Venningen · Tel. 06323-1892 · Fax 06323-981743 ferienwohnung.wolf@palatina-druck.de

BnFEZ7Vúpv0

Zg7VpHvw0

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW

WE I N ESSIGG UT DOKTORE N HOF Fam. Wiedemann, Raiffeisenstraße 5 67482 Venningen, Tel. 06323-5505 essig@doktorenhof.de, www.doktorenhof.de

R

46

2-2

40-45

Räume

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Kn/Du/WC/1WS/1S

FW

100

2-6

31

Räume

Kü/Du/Bad/WC/2W/3S

W Essigprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

15-50 Nein / Ja

Ihre Gastgeber | Seite 47


B U R R W E I LE R

Übernachtung · Restaurant · Gaststätte · Weingut

H

W E I N H O T E L K I E N L E - S C H L O S S B E R G S TÜ B C H E N

Familie Kienle · Am Schlossberg 1 76835 Burrweiler · Tel. 06345-2976 · Fax 06345-5325 info@weinhotel-kienle.de · www.weinhotel-kienle.de

Hermann Eberle · Böchinger Straße 3 76835 Burrweiler · Tel. 06345-919245 · Fax 06345-919247 eberle.weingut@t-online.de · www.weingut-eberle.de

BbcFz7úpe\?

cFZ]7pWv\?

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

S/Du/Bad/WC

2

90-102

1 Nacht

DZ/Du/WC

13

70-88

FW

HAU S S C H LO SS BE R G BLI C K F$$$$

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

FW $$$

32

2-2

39-50

Kü/Du/WC/1WS

FW $$$

48

2-2

44-50

Kü/Du/WC/1WS/1S

FW

BURRWEILERHOF

Irmgard u. Eugen Hochdörffer · Immengarten 6 76835 Burrweiler · Tel. 06345-1650 · Fax 06345-1650 www.Haus-Schloßbergblick.de

Özlem Meßmer · Gaisbergstr. 1 76835 Burrweiler · Tel. 06345-954650 info@burrweilerhof.de · www.burrweilerhof.de

BFZgpv

c7Ypv?

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

FW $$$$

75

2-4

50

Kü/Du/Bad/WC/1W/2S

FW

55

2-2

50

Kü/Du/Bad/WC/2W/1S

FW

60

1-3

40

Kü/Du/WC/1W/2S

FW

65

2-4

65

Kü/Du/Bad/WC/2W/1S

FW

W E B E R ‘ S F E R I E N A P PA R T E M E N T

Ulrike u. Christian Weber · Hirtenstr. 5 76835 Burrweiler · Tel. 06345-5365 · Fax 06345-919214 weber72@gmail.com · www.weingut-klemens-weber.de

FZp9v Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW

30

2-2

35-55

G A S T S TÄT T E S C H L O S S B E R G S TÜ B C H E N Familie Kienle, Am Schlossberg 1 Öffnungszeiten: Do-So ab 17 Uhr 76835 Burrweiler, Tel. 06345-2976, Fax 06345-5325 Küche: 17.00 - 21.00 Uhr info@weinhotel-kienle.de, www.weinhotel-kienle.de Ruhetage: Mo-Mi WE I N- U. SE KTG UT KLE M E NS WE BE R Konrad Weber, Hirtenstraße 1 Weinprobe von-bis Personen: 76835 Burrweiler, Tel. 06345-919212, Fax 06345-919213 Weinbergführung/Betriebsbes.: weingut.weber@web.de, www.weingut-klemens-weber.de

1-42 Nein / Ja

WE I N- U N D SE KTG UT WI N D-RABOLD Rita und Josef Rabold, Gaisbergstraße 9 Weinprobe von-bis Personen: 76835 Burrweiler, Tel. 06345-3692, Fax 06345-5226 Weinbergführung/Betriebsbes.: wind-rabold@t-online.de, www.wind-rabold.de

1-16 Ja / Ja

Seite 48 | Ihre Gastgeber

FW

WE I N G UT H E R MAN N E BE R LE F$$$

Räume

Kn/Du/WC/1WS

GS

Sitzplätze: 60/25

W

Sitzplätze: 42

W

Sitzplätze: 16

L A N D R E S TA U R A N T B U R R W E I L E R M Ü H L E R Christian Wiss, Mühle 202, 76835 Burrweiler Öffnungszeiten: Mi-Sa 15-23 Uhr, So 12-21 Uhr Tel. 06323-980751, Fax 06323-980751 Küche: Mi-Sa 15.00 - 21 Uhr, So 12.00 - 20 Uhr Burrweilermuehle@t-online.de, www.Burrweilermuehle.de Ruhetage: Sitzplätze: 120 Mo,Di W I N Z E R G A S T S TÄT T E G R A F E N V O N D E R L E Y E N R Michael Schomburg, Weinstraße 18, 76835 Burrweiler Öffnungszeiten: Mo-Mi, Sa-So, Ft ab 11 Uhr Do 11-15 Uhr Tel. 06345-3620, kontakt@schomburgs.eu Küche: 11 - 21 Uhr durchgehend, Do. bis 14 Uhr www.winzergaststaette-burrweiler.de Ruhetage: Freitag W E I N G U T- G Ä S T E H A U S H E R M A N N E B E R L E Hermann Eberle, Böchinger Straße 3 Weinprobe von-bis Personen: 76835 Burrweiler, Tel. 06345-919245, Fax 06345-919247 Weinbergführung/Betriebsbes.: eberle.weingut@t-online.de, www.weingut-eberle.de

1-18 Ja / Ja

W

WE I NG UT H E RBE RT M ESSM E R Familie Meßmer, Weinstrasse 6 76835 Burrweiler, Tel. 06345-9599790, Fax 06345-9599799 messmer@weingut-messmer.de, www.dasWeinhaus.com

1-40 Ja / Ja

Sitzplätze: 18

W Weinprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

Sitzplätze: 40


E DE S H E I M

Übernachtung · Restaurant · Weinstube · Weingut

H

H OTE L S C H LO SS E D E S H E I M ****

Andreas Lorenz · Luitpoldstrasse 9 67483 Edesheim · Tel. 06323-94240 · Fax 06323-942411 info@schloss-edesheim.de · www.schloss-edesheim.de

Rainer Boos · Ludwigstraße 150 67483 Edesheim · Tel. 06323-2288 · Fax 06323- 988068 info@weingut-boos.com · www.weingut-gaestezimmer-boos.de

FfZz7úpe>v%

BnFZ7YúpWv\

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/Bad/WC

19

142-175

1 Nacht

DZ/Du/WC

3

40-60

2 Nächte

S/Du/Bad/WC

14

193-281

PP

WE I N G UT BO U R DY

PP

WE I N G UT R O DAC H

Karin und Heinrich Bourdy · Ruprechtstraße 30 67483 Edesheim · Tel. 06323-5875 · Fax 06323-980646 info@bourdy.de · www.bourdy.de

Ilse Rodach · In den Neunmorgen 18 67483 Edesheim · Tel. 06323-3973 · Fax 06323-3589

BncFpv\?0

BnFZ7p0

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/WC

3

55-85

3 Nächte

DZ/Du/Bad/WC

3

40-60

2 Nächte

FW

H OTE L S C H LO SS E D E S H E I M

FW

FE R I E NWO H N U N G - WE I N G UT GARTH

Andreas Lorenz · Luitpoldstrasse 9 67483 Edesheim · Tel. 06323-94240 · Fax 06323-942411 info@schloss-edesheim.de · www.schloss-edesheim.de

Gertrud Garth · Ludwigstraße 40-41 67483 Edesheim · Tel. 06323-2703 · Fax 06323-980808 info@garth.de · www.garth.de

FEZh7Yúp9mv

ZpWv\

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW

100

2-4

105

Räume

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Kü/Du/Bad/WC/1W/1S

FW

GÄSTE HAU S D E S C H LO FWAN D LE R

Sabine Schmitt · Ruprechtstraße 49 67483 Edesheim · Tel. 06323-936960 · Fax 03222-3707580 schlofwandler@t-online.de · www.schlofwandler.de

F7p}vw Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

FW

60

2-4

60

Kn/Bad/WC/1W/2S

FW

45

2-2

60

Kn/Bad/WC/1W/1S

ÖKOLOG ISCH ES WE I NG UT ALBE RT WI E DE MAN N Albert Wiedemann, Staatsstraße 23 Weinprobe von-bis Personen: 67483 Edesheim, Tel. 06323-2400, Fax 06323-3354 Weinbergführung/Betriebsbes.: info@wiedemann-wein.de, www.wiedemann-wein.de WE I NG UT BOOS RAI N E R Rainer Boos, Ludwigstraße 150 67483 Edesheim, Tel. 06323-2288, Fax 06323- 988068 info@weingut-boos.com, www.weingut-gaestezimmer-boos.de

PP

WE I N G UT BO O S RAI N E R P$$$

W 1-50 Nein / Nein Sitzplätze: 50

W Weinprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-45 Ja / Ja

W E I N - U . S E K T G U T- D E S T I L L E R I E D I E H L Alexandra u. Andreas Diehl, Eisenbahnstraße 3 a Weinprobe von-bis Personen: 67483 Edesheim, Tel. 06323- 93893-0, Fax 06323-93893-38 Weinbergführung/Betriebsbes.: ad@diehl-wein.de, www.diehl-wein.de

1-30 Nein / Ja

W

WE I N- U. SE KTG UT M I NG ES Ernst Minges, Staatsstraße 51 67483 Edesheim, Tel. 06323-5713, Fax 06323-5865 info@minges-wein.de, www.minges-wein.de

10-30 Nein / Ja

Sitzplätze: 30

W Weinprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

Sitzplätze: 30

35

2

45

Kü/Du/WC/1W/1S

FW

100

2-6

55

Kü/Du/WC/1W/3S

HOTE L SCH LOSS E DESH E I M Andreas Lorenz, Luitpoldstrasse 9 67483 Edesheim, Tel. 06323-94240, Fax 06323-942411 info@schloss-edesheim.de, www.schloss-edesheim.de

Öffnungszeiten:

WE I NSTU BE WOLF Hubert Wolf, Ruprechtstr. 20 67483 Edesheim, Tel. 06323-6284, Fax 06323-81637 wein@wolf-weingut.de, www.wolf-weingut.de

Öffnungszeiten:

R Küche:

Mo-So,Ft 12-14, 18-24 Uhr täglich bis 21.30 Uhr Sitzplätze: 30/18/32/48/100

WS Ruhetage:

Mi,Fr-So,Ft ab 17 Uhr Mo,Di,Do Sitzplätze: 60

WE I N- U N D SE KTG UT WE RN E R ANSE LMAN N Fam. Anselmann, Staatsstraße 58-60 Weinprobe von-bis Personen: 67483 Edesheim, Tel. 06323-94120, Fax 06323-941219 Weinbergführung/Betriebsbes.: info@weingut-anselmann.de, www.weingut-anselmann.de WE I NG UT BOU RDY Karin und Heinrich Bourdy, Ruprechtstraße 30 67483 Edesheim, Tel. 06323-5875, Fax 06323-980646 info@bourdy.de, www.bourdy.de

Räume

FW

W 1-60 Nein / Nein Sitzplätze: 24

W Weinprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

Nein / Nein

W E I N G U T- D E S T I L L E R I E H U B E R T W O L F Hubert Wolf, Ruprechtstr. 20 Weinprobe von-bis Personen: 67483 Edesheim, Tel. 06323-6284, Fax 06323-81637 Weinbergführung/Betriebsbes.: wein@wolf-weingut.de, www.wolf-weingut.de

1-60 ja / Ja

W

WE I NG UT RE H M Heribert und Martina Rehm, Ludwigstraße 36 u. 56 67483 Edesheim, Tel. 06323- 7749, Fax 06323-7289 info@weingut-rehm.de, www.weingut-rehm.de

1-40 Ja / Ja

Sitzplätze: 60

W Weinprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

Sitzplätze: 40

Ihre Gastgeber | Seite 49


F LE M LI N G E N

Übernachtung · Weinstube · Weingut

PP

GÄSTE HAU S AM WE I SS E N KR E UZ Susanne Dollt-Kern · Am weißen Kreuz 12 76835 Flemlingen · Tel. 06323-6591 gaestehaus-dollt-kern@t-online.de

Martina u. Thomas Anselmann Am Grossborn 12 · 76835 Flemlingen Tel. 06323-980120 · Fax 06323-980420

nFZYpH0

hYúp9vw0

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/Bad/WC

4

50-60

1 Nacht

WE I NSTU BE MARI E N HOF Sylvia Minges, Bachstraße 16 76835 Flemlingen, Tel. 06323-5009, Fax 06323-6318 info@weingut-marienhof.de, www.weingut-marienhof.de

Öffnungszeiten:

WS

WE I NG UT TH EO M I NG ES Theo Minges, Bachstr. 11 76835 Flemlingen, Tel. 06323-93350, Fax 06323-93351 info@weingut-minges.com, www.weingut-minges.com

Weinprobe von-bis Personen:

Küche:

Mo-So,Ft ab 11.30 Uhr durchgehend warme Küche Sitzplätze: 300

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW $$$

56

2-4

WE I NG UT J Ü RG E N U. THOMAS E ICH HORN Jürgen Eichhorn, Maxstraße 21 Weinprobe von-bis Personen: 76835 Flemlingen, Tel. 06323-1811, Fax 06323- 949134 Weinbergführung/Betriebsbes.: weingut-eichhorn@t-online.de, www.weingut-eichhorn.de

36-50

Räume

Kü/Du/WC/1WS/1S

W 10-30 Nein / Ja Sitzplätze: 25

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-15 Nein / Nein Sitzplätze: 18

G LE I S W E I LE R

Übernachtung · Restaurant · Weinstube · Weingut

H

H O T E L- R E S TA U R A N T L A N D G A S T H O F Z I C K L E R * * *

FW

FE R I E NWO H N U N G D O E R R F$$$

Frank Zickler · Badstraße 4 76835 Gleisweiler · Tel. 06345-93139 · Fax 06345-93142 info@landgasthof-zickler.de · www.landgasthof-zickler.de

Christa Doerr · Kirchstraße 7 76835 Gleisweiler · Tel. 06345-1481 info@ferien-doerr.de · www.ferien-doerr.de

cPpem>v?

BPZ7Yv

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/WC

7

68-89

2 Nächte

APP/Du/WC

1

90-100

FW

WE I N G UT N I C KLI S F$$$$

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW $$$

45

2-3

40

Räume

Kü/Du/WC/1W/1S

FW

GÄSTE HAU S AM WALD RAN D

Klaus Nicklis · Weinstraße 11 · 76835 Gleisweiler Tel. 06345-407512 · Fax 06345-7952 info@weingut-nicklis.de · www.weingut-nicklis.de

Alexandra Beyersdörfer · Badstraße 14 76835 Gleisweiler · Tel. 0176-23902899 · Fax 06345-3881 info@gawald.de · www.gawald.de

FZg7pv

FPZhYúpvw?0

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW $$$$

80

2-4

50

Räume

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Kü/Du/WC/1W/2S

FW

G Ä S T E H A U S P FA L Z B L I C K Jola Weber · Zum Schützenberg 3 76835 Gleisweiler · Tel. 06345-1397 jolaweber@web.de, · www.pfalzblick-weber.de

BZYp9Hv? Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW

65

2-4

W E I N G UT F R ITZ WA D LE Fritz Wadle, Weinstraße 20 76835 Gleisweiler, Tel. 06345-3676, Fax 06345-5347 weingut-fritz-wadle@t-online.de, www.wadle-wein.de

Weinprobe von-bis Personen:

WE I NG UT N ICKLIS Frank Nicklis, Weinstr. 11 76835 Gleisweiler, Tel. 06345-1804, Fax 06345-7952 info@weingut-nicklis.de, www.weingut-nicklis.de

Weinprobe von-bis Personen:

40-48

Räume

Kü/Du/WC/1WS/1S

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

10-35 Nein / Nein Sitzplätze: 30

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-30 Ja / Ja

R E S TA U R A N T N U D E L H O L Z U N D N U D E L L A D E N R Gerlinde Thelen, Hauptstraße 43 u. 45 Öffnungszeiten: Mo-So,Ft 11-17 Uhr 67483 Großfischlingen, Tel. 06323-5719, Fax 06323-4352 Küche: Rest: tägl. 11-17 Uhr Laden: 8-18 Uhr, Sa ab 9 u. So ab 10 Uhr info@pfalznudel.de, www.pfalznudel.de Sitzplätze: 50

Seite 50 | Ihre Gastgeber

FW

FE R I E NWO H N U N G AN S E LMAN N F$$$

Räume

FW

85

2-4

55

Kn/Du/Bad/WC/1W/1S

FW

63

2-3

45

Kü/Du/Bad/WC/1W/1S

WE I NSTU BE KOST Gunther u. Elke Kost, Hainbachtalstraße 1-3 76835 Gleisweiler, Tel. 06345-3000, Fax 06345-1223 info@kostwein.de, www.kostwein.de

Öffnungszeiten:

WE I NG UT ARG US Peter Argus, Hauptstraße 23 76835 Gleisweiler, Tel. 06345-919424, Fax 06345- 919425 mail@argus-wein.de, www.argus-wein.de

Weinprobe von-bis Personen:

W E I N G U T F. G . K O S T Gunther Kost, Hainbachtalstr. 3 76835 Gleisweiler, Tel. 06345-3000, Fax 06345-1223 info@kostwein.de, www.kostwein.de

Weinprobe von-bis Personen:

WI NZE RHOF AM TE U FE LSBE RG Hermann Wadle, Hainbachtalstr. 23 76835 Gleisweiler, Tel. 06345-2118, Fax 06345- 2712 info@winzerhof-am-teufelsberg.de, www.winzerhof-am-teufelsberg.de

Weinprobe von-bis Personen:

WS Küche: Ruhetage:

Mi,Fr-So ab 17 Uhr Febr. bis Nov. ab 17 Uhr & nach Vereinbarung Sitzplätze: 35/25 Mo, Di, Do

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

5-50 Ja / Ja Sitzplätze: 50

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-50 ja / Nein Sitzplätze: 50

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-10 Ja / Ja Sitzplätze: 10


HAI N F E LD

Übernachtung · Restaurant · Gaststätte · Weingut

PP

G Ä S T E H A U S PA U L E I T

Hans Pauleit · In den Bitzwiesen 3 76835 Hainfeld · Tel. 06323-3327 kontakt@gaestehaus-pauleit.de · www.gaestehaus-pauleit.de

Simone u. Volker Ziegler · Weyherer Str. 15 a 76835 Hainfeld · Tel. 06323-980602 info@wohnen-ziegler.de · www.wohnen-ziegler.de

nFfhVYúp0

FZYúp9v

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Etagenbad

3

44-50

1 Nacht

R E S TA U R A N T A M D O R F B R U N N E N Helmut Bamesberger, Weinstr. 28 Öffnungszeiten: Mi-So,Ft 11-14, 17-21 Uhr 76835 Hainfeld, Tel. 06323-980734, Fax 06323- 980735 Küche: 11 - 14 Uhr u. 17 - 21 Uhr dorfbrunnen.hainfeld@t-online.de, www.dorfbrunnen-hainfeld.de Ruhetage: Mo,Di

R

AAX KRAH LS WE I N E Franz Krahl, Georg-Koch-Str. 3 76835 Hainfeld, Tel. 06323-5363, Fax 06323-6867 info@krahl-hainfeld.de, www.krahl-hainfeld.de

FW

FE R I E NWO H N U N G ZI E G LE R F$$$

Sitzplätze: 50/30

W Weinprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-40 Ja / Ja Sitzplätze: 40

WE I NG UT HAG E N BUCH & SÖH N E Lothar Hagenbuch, Weinstraße 63 Weinprobe von-bis Personen: 76835 Hainfeld, Tel. 06323-2770, Fax 06323-7714 Weinbergführung/Betriebsbes.: weingut-hagenbuch@t-online.de

6-20 Nein / Nein

W

W E I N G U T K A S TA N I E N B E R G Andrea u. Werner Koch, Weinstraße 76835 Hainfeld, Tel. 06323-3344, Fax 06323- 6086 weingut-kastanienberg@t-online.de, www.weingut-kastanienberg.de

Weinprobe von-bis Personen:

10-30 Ja / Ja

WE I NG UT BE RN HARD KOCH Bernhard Koch, Weinstr. 1 76835 Hainfeld, Tel. 06323-2728, Fax 06323-7577 info@weingut-bernhard-koch.de, www.weingut-bernhard-koch.de

Weinprobe von-bis Personen:

WE I NG UT SCH E RR Andreas Scherr, Karl-Stein-Straße 9 76835 Hainfeld, Tel. 06323-3777, Fax 06323-3987 mail@weingut-scherr.de, www.weingut-scherr.de

Weinprobe von-bis Personen:

Sitzplätze: 20

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

Sitzplätze: 15

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

5-25 Ja / Ja Sitzplätze: 50

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-50 Ja / Ja Sitzplätze: 50

W E I N M A N U FA KTU R E LLE R M A N N-S P I E G E L Frank Spiegel, Poststr. 1 Weinprobe von-bis Personen: 67483 Kleinfischlingen, Tel. 06347-8811, Fax 06347-2053 Weinbergführung/Betriebsbes.: info@ellermann-spiegel.de

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW $$$

40

2-2

GASTHAUS ZU M LOG E L Helmut Götz, Kirchgasse 1 76835 Hainfeld Tel. 06323-938793, Fax 06323-987686

Öffnungszeiten:

W E I N G U T B O R E L L- D I E H L Annette und Thomas Diehl, Weinstraße 47 76835 Hainfeld, Tel. 06323-980530, Fax 06323-980570 info@borell-diehl.de, www.borell-diehl.de

Weinprobe von-bis Personen:

WE I NG UT H U N DE M E R Angela u. Ralf Hundemer, Weinstraße 68 76835 Hainfeld, Tel. 06323-2743, Fax 06323-980495 weingut.hundemer@t-online.de, www.weingut-hundemer.de

Weinprobe von-bis Personen:

WE I NG UT KLE I N Peter, Barbara, Gerhard Klein, Weinstr. 38 76835 Hainfeld, Tel. 06323-2713, Fax 06323-81343 info@kleinwein1659.de, www.Weingut-Gerhard-Klein.de

Weinprobe von-bis Personen:

40-45

Räume

Kn/Du/WC/1W/1S

GS Küche: Ruhetage:

Mi-Fr 11.30-14, 17.30-23, Sa 11.30-23, So u. Ft 11.30-22 Uhr Mi - Fr 11.30 - 14.00 u. 17.30 - 21.00,Sa 11.30-21, So u. Ft 11.30-20.30 Uhr Sitzplätze: 60 Mo,Di

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-25 Ja / Ja Sitzplätze: 25

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-20 Nein / Ja Sitzplätze: 20

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-20 Nein / Nein Sitzplätze: 20

W E I N G UT E D G A R U. A N D R E A S LUTZ Edgar u. Andreas Lutz, Weinstr. 57 Weinprobe von-bis Personen: 76835 Hainfeld, Tel. 06323-3925, Fax 06323-981153 Weinbergführung/Betriebsbes.: weingut-lutz@t-online.de, www.lutz-wein.de

1-35 Ja / Ja

W

W E I N G U T- F E R I E N H O F A N D R E A S W E I S B R O D Andreas Weißbrod, Weinstr. 45 Weinprobe von-bis Personen: 76835 Hainfeld, Tel. 06323-5431, Fax 03212-1025296 (12-ct/min) Weinbergführung/Betriebsbes.: weingut-weisbrod@web.de, www.urlaub-wein-pfalz.de

1-24 Nein / Ja

Sitzplätze: 35

W

Sitzplätze: 24

W 1-25 Nein / Nein Sitzplätze: 25

R HO DT U N T E R R I ET B U RG

Übernachtung

H

W O H L F Ü H L H O T E L A LT E R E B S C H U L E * * * *

H

TH E R E S I E N H O F

Familie Hafen & Schäfer · Theresienstr. 200 76835 Rhodt unter Rietburg · Tel. 06323-70440 · Fax 06323-704470 info@alte-rebschule.de · www.alte-rebschule.de

Claus u. Jindra Innetsberger · Theresienstr. 46 76835 Rhodt unter Rietburg · Tel. 06323-9493780 · Fax 06323-9493789 info@theresienhof.de · www.theresienhof.de

FfVpe>?

BncfZzpe>v

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

EZ/Du/Bad/WC

1

107-126

1 Nacht

DZ/Du/Bad/WC

4

90-138

1 Nacht

DZ/Du/Bad/WC

33

194-242

APP/Du/Bad/WC

2

90-138

H

WE I N STU BE U. H OTE L WALD KI R C H

P

GÄSTE HAU S BLAN K

Felix Waldkirch · Weinstr. 53 76835 Rhodt unter Rietburg · Tel. 06323-5825 · Fax 06323-81137 info@weinstube-waldkirch.de · www.weingut-waldkirch.de

Matthias Blank · Weinstraße 79 76835 Rhodt unter Rietburg · Tel. 06323-2956 info@gaestehaus-blank.de · www.gaestehaus-blank.de

cFZzhúpev\

BnFZ7YúpWv?

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

EZ/Du/WC

2

50-58

1 Nacht

DZ/Du/WC

6

49-61

1 Nacht

DZ/Du/WC

14

73-101

Ihre Gastgeber | Seite 51


R H O DT U N T E R R I E T B U RG

Übernachtung · Gaststätte · Weinstube · Weingut

P

GÄSTE HAU S I M D U R LAC H E R H O F

Felix Waldkirch · Weinstr. 53 76835 Rhodt unter Rietburg · Tel. 06323-5825 · Fax 06323-81137 info@weinstube-waldkirch.de · www.weingut-waldkirch.de

Familie Pabst · Theresienstraße 29 76835 Rhodt unter Rietburg · Tel. 06323-81191 · Fax 06323-81191 fam.pabst@t-online.de, · www.gästehaus-pabst.de

cZúv\

BnZ7YpHv?0

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

APP/Du/WC

6

58-92

1 Nacht

PP

WE I N G UT KR I E G E R U. GÄSTE HAU S KRAPP

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/Bad/WC

4

65-85

1 Nacht

FW

BR U N N E N H O F F$$$

Fam. Krieger-Krapp · Edesheimer Str. 7 76835 Rhodt unter Rietburg · Tel. 06323- 5411 · Fax 06323-980303 weingut.krieger@t-online.de · www.weingut-krieger.de

Irmgard Gromöller · Theresienstraße 8 76835 Rhodt unter Rietburg · Tel. 06323- 4497 · Fax 06323-980902 Irmgard@gromoeller.de · www.irmgard-gromoeller.de

nFZh7úpWv\0

BFZg]7YpHw

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/Bad/WC

5

65-75

1 Nacht

FW

F E R I E N A P PA R T E M E N T S M + M

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW $$$

50

2-2

Räume

50-55

Kü/Du/WC/1WS

FW

GÄSTE HAU S N I C HTE R LE I N

Margret Böttcher · Rieslingweg 7 · 76835 Rhodt unter Rietburg Tel. 06341-6740528 u. 0172-8434784 margret.boettcher@web.de · www.rhodt-ferienwohnung.de

G. Nichterlein · Weinstr. 47 76835 Rhodt unter Rietburg · Tel. 06323- 3150 · Fax 5244 info@nichterlein-rhodt.de · www.gaestehaus-nichterlein.de

FZg]7p}vw?

BZ-

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

FW

48

2-3

53-65

Kü/Du/WC/1W/1S

FW

70

2-4

65-75

Kn/Du/WC/1W/2S

FW

80

4-5

60-75

Kü/Du/WC/1W/2S

FW

35

2-2

50-55

Kn/Du/WC/1W/1S

FW

HAU S R I ETBU R G BLI C K

FW

AT E L I E R W I N Z E R H A U S

Familie Beyer · Turnstraße 38 · 76835 Rhodt unter Rietburg Tel. 06323-6529 · Fax 06323-980042 rietburgblick@t-online.de · www.hotel-ami.de/48338/

Dr. Klaus Wagenhals · Theresienstraße 76 76835 Rhodt unter Rietburg · Tel. 06323-988435 kwagenhals@t-online.de · www.drwagenhals.de

BFZ]7pHv0

FZg]h7YpHv?

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW

60

2-4

53

Kü/Du/WC/1WS/2S

FW

45

2-2

53

Kü/Du/WC/1WS/1S

GASTHAUS SESE L Fam. Hafen u. Schäfer, Theresienstraße 200 76835 Rhodt unter Rietburg, Tel. 06323- 704456, Fax 06323-704470 sesel@alte-rebschule.de, www.alte-rebschule.de

Öffnungszeiten:

WE I NG UT G RI ES Gerhard Gries, Weinstraße 29 76835 Rhodt unter Rietburg, Tel. 06323-989313, Fax 06323-980132 info@gries-wein.de, www.gries-wein.de

Weinprobe von-bis Personen:

GS Küche:

Mo-Fr 12-14, 17.30-22 Uhr, Sa,So 12-22 Uhr Mo-Fr 12-14, 17.30-22 Uhr, Sa u. So 12 - 22 Uhr Sitzplätze: 60

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

8-100 Ja / Ja Sitzplätze: 100

WE I NG UT DESTI LLE RI E J Ü RG E N H E USSLE R Jürgen Heußler, Weyherer Straße 35 Weinprobe von-bis Personen: 76835 Rhodt unter Rietburg, Tel. 06323- 5506, Fax 06323-2537 Weinbergführung/Betriebsbes.: info@weingut-heussler.de, www.weingut-heussler.de

1-25 Nein / Nein

WE I NG UT KLAUS M EYE R Klaus Meyer, Theresienstr. 80 a 76835 Rhodt unter Rietburg, Tel. 06323-93233, Fax 06323-93235 weingut.klaus.meyer@t-online.de, www.weingut-meyer.com

Weinprobe von-bis Personen:

8-45 Nein / Nein

WE I NG UT FE LIX WALDKI RCH Felix Waldkirch, Weinstr. 53 76835 Rhodt unter Rietburg, Tel. 06323-5825, Fax 06323-81137 info@weinstube-waldkirch.de, www.weingut-waldkirch.de

Weinprobe von-bis Personen:

Seite 52 | Ihre Gastgeber

PP

G Ä S T E H A U S PA B S T P $ $ $

W

Sitzplätze: 25

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

Sitzplätze: 45

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-20 Ja / Ja Sitzplätze: 30

FW

WE I NSTU BE HOTE L WALDKI RCH Felix Waldkirch, Weinstr. 53, 76835 Rhodt unter Rietburg Tel. 06323-5825, Fax 06323-81137 info@weinstube-waldkirch.de, www.weinstube-waldkirch.de

70

2-3

64

Räume

Kü/Du/Bad/WC/1W/1S

WS Öffnungszeiten: Küche: Ruhetage:

Mo-Sa ab 16 Uhr durchgehend So

Sitzplätze: 38/20

WE I NG UT CH RISTIAN H E USSLE R Christian Heußler, Mühlgasse 5 Weinprobe von-bis Personen: 76835 Rhodt unter Rietburg, Tel. 06323-2235, Fax 06323-980533 Weinbergführung/Betriebsbes.: info@heussler-wein.de, www.heussler-wein.de

1-25 Nein / Nein

W E I N G U T F A D E R K A S TA N I E N H O F Karl-Heinz u. Knut Fader, Theresienstraße 62 Weinprobe von-bis Personen: 76835 Rhodt unter Rietburg, Tel. 06323-5193, Fax 06323-980841 Weinbergführung/Betriebsbes.: info@wein-fader.de, www.wein-fader.de

10-30 Nein / Nein

W E I N G UT STE FA N M EYE R Stefan Meyer, Edesheimer Str. 17 76835 Rhodt unter Rietburg, Tel. 06323-2348, Fax 06323-81446 weingut@meyer-rhodt.de, www.meyer-rhodt.de

W

Sitzplätze: 25

W

Sitzplätze: 30

W Weinprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

2-20 Ja / Ja


W EYH E R

Übernachtung · Restaurant · Weingut

H

H O T E L- R E S TA U R A N T Z U M K R O N P R I N Z E N

Franz Seiler · Josef-Meyer-Straße 11 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323-7063 info@kronprinz-weyher.de · www.kronprinz-weyher.de

Ortrud und Rüdiger Nossek · Oberdorf 46 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323- 93131 · Fax 06323-93132 info@gaestehausnossek.de · www.gaestehausnossek.de

cZh7ev?0

FVpv?

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

EZ/Du/WC

2

55-69

1 Nacht

EZ/Du/Bad/WC

3

40-55

1 Nacht

DZ/Du/WC

9

65-89

DZ/Du/Bad/WC

5

63-78

P

GÄSTE HAU S S I E N E R

PP

W E I N G U T- G Ä S T E H A U S G R A F P $ $ $

Monika Götze · Froelichstraße 5 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323-4467 · Fax 06323-6098 info@gaestehaus-siener.de · www.gaestehaus-siener.de

Fam. Graf · Borngasse 7 u. 9 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323-980064 · Fax 06323-980065 info@graf-von-weyher.de · www.graf-von-weyher.de

BnZVpv?0

nFZh7Vúpv\?

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/Bad/WC

11

45-70

1 Nacht

DZ/Du/WC

2

75

1 Nacht

PP

GÄSTE HAU S M O N I JÄG E R P$$$

PP

GÄSTE HAU S VO LKE RT P$$$

Monika Jäger · Modenbachstraße 25 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323-7693 info@gaestehaus-jaeger-weyher.de · www.gaestehaus-jaeger-weyher.de

Hella Volkert · Spring 2 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323-7953 · Fax 06323- 7953 volkert-juergen@t-online.de · www.weyher.de/tourismus/volkert/index.html

BnFfh7Vúp?0

Bn7VúpH0

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/Bad/WC

3

45-60

1 Nacht

DZ/Du/Bad/WC

4

41-55

2 Nächte

PP

GÄSTE HAU S WE I N G UT BAC HTLE R

FH

FE R I E N HAU S BO H N E RT F$$$$

A. Bachtler · Modenbachstr. 18 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323-3959 · Fax 06323-980978 weingut-johannes-bachtler@t-online.de · www.weingut-bachtler.de

Walter Bohnert · Oberdorf 15 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323-987156 info@ferienhaus-bohnert.de · www.ferienhaus-bohnert.de

nFZ7úp\

FPZh7VYv

Zimmertyp

Anzahl

€ Preis ÜF/Zi

Min.aufenthalt

DZ/Du/WC

3

43-55

1 Nacht

FW

W E I N G U T- G Ä S T E H A U S G R A F F $ $ $

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FH $$$$

80

2-4

70

Räume

Kü/Du/Bad/WC/1W/2S

FW

WE I N G UT M E I E R F$$$$

Fam. Graf · ,Borngasse 7 u. 9 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323-980064 · Fax 06323-980065 info@graf-von-weyher.de · www.graf-von-weyher.de

Helmut, Barbara und Georg Meier · Hübühl 9 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323-988599 · Fax 06323-988598 info@wein-meier.de · www.wein-meier.de

nFEZ7YúpWv\

FgVYpWv\?0

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

Räume

FW

40

2-2

70

Kn/Du/WC/1WS/1S

FW $$$$

60

2-4

49

Kü/Du/WC/1W/2S

FW

100

2-4

120

Kü/Du/WC/1WS/2S

FW $$$$

55

2-2

57

Kü/Du/WC/1W/1S

FW

GÄSTE HAU S H E R R MAN N

Angelika Herrmann · Oberdorf 42 76835 Weyher in der Pfalz · Tel. 06323-5172 · Fax 06323-704947 info@gaestehaus-herrmann.de · www.gaestehaus-herrmann.de

BnFZúp9Hv?0 Art/Klass. Größe m² Pers. € Preis 2 P./T.

FW

M E I E R-WE I NG UT I N WEYH E R Helmut, Barbara und Georg Meier, Hübühl 9 76835 Weyher in der Pfalz, Tel. 06323-988599, Fax 06323-988598 info@wein-meier.de, www.wein-meier.de

P

GÄSTE HAU S N O SS E K

30-40

2-2

38-42

Räume

Kn/Du/WC/1W/1S

W Weinprobe von-bis Personen: Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-15 Nein / Ja Sitzplätze: 15

R E S TA U R A N T Z U M K R O N P R I N Z E N R Simon Seiler, Josef-Meyer-Str. 11 Öffnungszeiten: Mi-So,Ft 17.30-22 Uhr, Fr-So,Ft 12-14 Uhr 76835 Weyher in der Pfalz, Tel. 06323-7063 Küche: bis 14 Uhr und 21.30 Uhr info@kronprinz-weyher.de, www.kronprinz-weyher.de Ruhetage: Sitzplätze: 40/20 Mo,Di WE I NG UT G RAF Fam. Graf, Borngasse 7 u. 9 76835 Weyher in der Pfalz, Tel. 06323-980064, Fax 06323-980065 info@weingut-graf.de, www.weingut-graf.de

Weinprobe von-bis Personen:

W

WE I NG UT MÖWES Rudi u. Michael Möwes, Hübühl 10 76835 Weyher in der Pfalz, Tel. 06323-5602, Fax 06323-980158 info@weingut-moewes.de, www.weingut-moewes.de

Weinprobe von-bis Personen:

Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-20 Ja / Ja Sitzplätze: 20

W Weinbergführung/Betriebsbes.:

1-25 Ja / Ja Sitzplätze: 22

Ihre Gastgeber | Seite 53


GÄS T E T I P P S

Seite 54 | Gästetipps


GÄ ST ET I P P S Gästebeitrag Stadt Edenkoben

Apotheken

Im staatlich anerkannten Luftkurort Edenkoben wird ein

Edenkoben

Gästebeitrag (früher Kurtaxe) erhoben. Vom 1. März bis zum

• Luckenbach, Tanzstrasse 12, Tel. 06323 2140

30. November eines jeden Jahres, in Höhe von 1,- Euro. Die

• Brunnen, Weinstraße 68, Tel. 06323 6016

Beitragspflicht beginnt ab der 1. Nacht. Ausgenommen sind Geschäftsreisende, Kinder und Jugendliche und Weitere

Edesheim

(siehe Infos auf unserer Internetseite).

• Franziskus, Tel. 06323 3503

Der Beitrag ist direkt bei dem Vermieter zu bezahlen. Ihr

• Ritter, Tel. 06323 2946

Vermieter händigt Ihnen bei Anreise eine Kurkarte aus, mit der Sie viele Vergünstigungen in der Stadt Edenkoben und Umgebung erhalten.

Busfahrpläne • Palatina Bus, Tel. 06323-2810, www.vrn.de

Banken und Automaten Sparkasse Südliche Weinstraße

Heiraten

Mit EC Automat • Edenkoben, Weinstraße 66

• VG Edenkoben, Herr Hellmann, Tel. 06323 959170

• Edesheim, Staatsstrasse 29

• Villa Ludwigshöhe, Tel. 06323 93016

Spardabank Mit EC Automat

Freibad

• Edenkoben, Weinstraße • Familienfreibad, Leonhard-Eckel-Siedlung 1A VR Bank Südpfalz

67483 Edesheim

Mit EC Automat • Edenkoben, Weinstraße 59 • Edesheim, Rupprechtstrasse 37

TAXI

• Rhodt unter Rietburg, Weinstraße 30 • Venningen, Mühlstrasse 17

• Tel. 06323 9884125

SBK – Center, Postbank • Edenkoben, Tanzstrasse

Wellness • Südpfalztherme Bad Bergzabern

Wichtige Telefonnummern

www.suedpfalz-therme.de

Polizei 110 Feuerwehr 112 Notarzt/DRK 112 Giftnotruf 06131-19240 Ärztliche Bereitschaft 06341-19292

Gästetipps | Seite 55


KATA LO G E & P ROS P E K T E

Die hier aufgeführten Broschüren, Kataloge und Prospekte geben Ihnen weitere Einblicke in die Urlaubsregion Edenkoben. Sie können diese bequem online unter www.garten-eden-pfalz.de oder per Telefon unter 06323 959222 bestellen.

Weinführer Südliche Weinstraße Kostenlos

Pfälzer Mandelpfad Karte und Informationen Kostenlos

Seite 56 | Kataloge und Prospekte

Weinfestkalender Südliche Weinstraße Kostenlos

Mandelblüte Urlaubsregion Edenkoben Kostenlos

Gastronomieführer Südpfalz Kostenlos

Wanderbar Wanderwege 1,90 Euro

Radwandern Südpfalz 2,00 Euro

Villa Ludwigshöhe Lebendige Geschichte Kostenlos


KATA LO G E & P R O S P E K TE

Weinland Pfalz Gastgeber Deutsche Weinstraße Kostenlos

Wanderkarte Bereich Edenkoben, Landau und Neustadt 6,90 Euro

Vinothekenführer in der Pfalz Kostenlos

Gruppenführer Urlaubsregion Edenkoben Kostenlos

Pocket Map Urlaubsregion Edenkoben 2,90 Euro

Impressum: Herausgeber: Verein Südliche Weinstraße e.V., 67480 Edenkoben, Tel. 06323 959222 Gestaltung, Satz: makrohaus crossmedia, Bad Reichenhall, www.makrohaus.de Powered by ein Produkt der makrohaus AG Fotos: Emanuel Doeringer, Thomas Kujat, Emil Hoffmann, Tourismusbüro Südliche Weinstraße Edenkoben e.V., Pfalz Touristik e.V., Klaus Schlosser, MariaBrzostowska – istockphoto.com, Jürgen Heise Autoren: Heinz Lambert, Hans Kraus, Daniela Jung, Judith Ziegler-Schwaab, Sabine Zwick Druck: OrtmannTeam, Ainring · Auflage: 5.000 Stück · Stand: Januar 2017 Haftung für die Angaben in Gastgeberverzeichnissen Die in diesem Verzeichnis enthaltenen Angaben beruhen auf den von den Betrieben gelieferten Unterlagen, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit keine Gewähr übernommen wird. Für Satzfehler, Auslassungen, Preisangaben usw. übernimmt der Herausgeber keine Verantwortung. Die Benutzung dieses Unterkunftverzeichnisses zum Zweck entgeltlicher gewerbsmäßiger Adressenveräußerung an Dritte ist unzulässig. Nachdruck, auch nur auszugsweise, von Ausschnitten zu gewerblichen Zwecken ist untersagt und wird wegen des Verstoßes gegen das Wettbewerbsgesetz bzw. wegen Verletzung des Urheberrechtes geahndet. Alle Rechte vorbehalten. Alle in diesem Verzeichnis angegebenen Preise sind Rahmenwerte, verbindlich ist das vom Vermieter abzugebende Angebot.

Pfälzer Keschdeweg Karte und Informationen Kostenlos

Hüttenverzeichnis Pfälzerwald Alle Wanderhütten im Überblick 3,00 Euro

Suchen & Buchen Sie haben drei Möglichkeiten Ihre Unterkunft zu buchen: Wenn Sie keine Fragen mehr haben, buchen Sie am Besten direkt beim Gastgeber: Die jeweilige Adresse steht in den Anzeigen der Gastgeber. Sie können auch bequem auf www.garten-eden-pfalz.de online suchen. Dort erfahren Sie direkt die Verfügbarkeit Ihrer gewünschten Unterkunft. Außerdem steht unser Serviceteam im Tourismusbüro immer für Sie zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne und buchen auch gleich ein. Ebenso erhalten Sie von uns vor Ort Informationen über unsere Pauschalangebote. Wir freuen uns auf Sie!

Kataloge und Prospekte | Seite 57


GA S TAU F N A H M E B E D I N G U NG E N Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen von Gastgebern des Tourismusbüros Edenkoben, Südliche Weinstraße Edenkoben e.V. Das Tourismusbüro Edenkoben, vermittelt Unterkünfte von Gastgebern und Privatvermietern (Hotels, Gasthäuser, Pensionen, Privatzimmer und Ferienwohnungen), nachstehend „Gastgeber“ abgekürzt, in der Verbandsgemeinde Edenkoben entsprechend dem aktuellen Angebot. Die nachfolgenden Bedingungen werden, soweit wirksam vereinbart, Inhalt des im Buchungsfall zwischen dem Gast und dem Gastgeber zu Stande kommenden Gastaufnahmevertrags und regeln, ergänzend zu den gesetzlichen Vorschriften, das Vertragsverhältnis zwischen dem Gast und dem Gastgeber und die Vermittlungstätigkeit des Tourismusbüros Edenkoben. Bitte lesen Sie diese Bedingungen daher sorgfältig durch. 1. Stellung des Tourismusbüros Edenkoben (Geltungsbereich dieser Gastaufnahmebedingungen) 1.1 Das Tourismusbüro Edenkoben hat, soweit keine anderweitigen Vereinbarungen ausdrücklich getroffen wurden, lediglich die Stellung eines Vermittlers. Es haftet nicht für die Angaben des Gastgebers zu Preisen und Leistungen. 1.2 Die vorliegenden Gastaufnahmebedingungen gelten, soweit wirksam vereinbart, für alle Buchungen von Unterkünften, bei denen Buchungsgrundlage das vom Tourismusbüro Edenkoben herausgegebene Gastgeberverzeichnis ist, bzw. bei Buchungen auf der Grundlage der entsprechenden Angebote im Internet. 2. Vertragsschluss (Reisevermittler, Angaben in Hotelführern) 2.1 Mit der Buchung bietet der Gast, gegebenenfalls nach vorangegangener unverbindlicher Auskunft des Gastgebers über seine Unterkünfte und deren aktuelle Verfügbarkeit, dem Gastgeber den Abschluss des Gastaufnahmevertrages verbindlich an. Grundlagen dieses Angebots sind die Beschreibung der Unterkunft und die ergänzenden Informationen in der Buchungsgrundlage (z.B. Ortsbeschreibung, Klassifizierungserläuterungen), soweit diese dem Gast bei der Buchung vorliegen. Soweit nichts anderes vereinbart wurde, ist der Gast an seine Buchung (sein Vertragsangebot) 5 Werktage gebunden. 2.2 Die Buchung des Gastes kann auf allen vom Gastgeber angebotenen Buchungswegen, also mündlich, schriftlich, telefonisch, per Telefax oder per E-Mail erfolgen. 2.3 Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Annahmeerklärung (Buchungsbestätigung) des Gastgebers oder des Tourismusbüros Edenkoben als dessen Vertreter zustande. Die Annahmeerklärung bedarf keiner bestimmten Form, so dass auch mündliche und telefonische Bestätigungen für den Gast und den Gastgeber rechtsverbindlich sind. 2.4 Im Regelfall wird der Gastgeber bei mündlichen oder telefonischen Buchungen eine schriftliche Ausfertigung der Buchungsbestätigung an den Gast übermitteln. Die Rechtswirksamkeit des Gastaufnahmevertrages hängt bei solchen Buchungen jedoch nicht vom Zugang der schriftlichen Ausfertigung der Buchungsbestätigung ab. 2.5 Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhalt der Buchung ab, liegt ein neues Angebot des Gastgebers vor. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn der Gast die Annahme durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung oder Restzahlung oder die Inanspruchnahme der Unterkunft erklärt. 2.6 Reisemittler und Buchungsstellen sind nicht bevollmächtigt, Vereinbarungen zu treffen, Auskünfte zu geben oder Zusicherungen zu machen, die den vereinbarten Inhalt des Vertrages abändern, über die vertraglich vom Gastgeber zugesagten Leistungen hinausgehen oder im Widerspruch zur Unterkunfts- und Leistungsbeschreibung des Gastgebers stehen. 2.7 Angaben in Hotelführern und ähnlichen Verzeichnissen, die nicht vom Tourismusbüro Edenkoben oder dem Gastgeber herausgegeben werden, sind für den Gastgeber und dessen Leistungspflicht nicht verbindlich, soweit sie nicht durch ausdrückliche Vereinbarung mit dem Gast zum Inhalt der Leistungspflicht des Gastgebers gemacht wurden. 3. Reservierungen 3.1 Für den Gast unverbindliche Reservierungen, von denen er kostenlos zurücktreten kann, sind nur bei entsprechender ausdrücklicher Vereinbarung mit dem Tourismusbüro Edenkoben oder dem Gastgeber möglich. 3.2 Ist keine für den Gast unverbindliche Reservierung ausdrücklich vereinbart worden, so führt die Buchung nach Ziffer 2. (Vertragsschluss) dieser Bedingungen grundsätzlich zu einem für den Gastgeber und den Gast/Auftraggeber rechtsverbindlichen Vertrag. 3.3 Ist eine für den Gast unverbindliche Reservierung vereinbart, so wird die gewünschte Unterkunft vom Gastgeber verbindlich zur Buchung durch den Gast bis zum vereinbarten Zeitpunkt frei gehalten. Der Gast hat bis zu diesem Zeitpunkt dem Tourismusbüro Edenkoben bzw. dem Gastgeber Mitteilung zu machen, falls die Reservierung als auch für ihn verbindliche Buchung behandelt werden soll. Geschieht dies nicht, entfällt die Reservierung ohne weitere Benachrichtigungspflicht des Tourismusbüros Edenkoben oder des Gastgebers. Erfolgt die Mitteilung fristgerecht, so kommt mit deren Zugang beim Gastgeber ein für diesen und den Gast rechtsverbindlicher Gastaufnahmevertrag zu Stande. 4. Preise und Leistungen, Umbuchungen 4.1 Die im Prospekt angegebenen Preise sind Endpreise und schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer und alle Nebenkosten ein, soweit bezüglich der Nebenkosten nichts anderes angegeben ist. Gesondert anfallen und ausgewiesen sein können Kurtaxe sowie Entgelte für verbrauchsabhängig abgerechnete Leistungen (z.B. Strom, Gas, Wasser, Kaminholz) und für Wahl- und Zusatzleistungen. 4.2 Die vom Gastgeber geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus dem Inhalt der Buchungsbestätigung in Verbindung mit dem gültigen Prospekt bzw. der Objektbeschreibung sowie aus etwa ergänzend mit dem Gast/Auftraggeber ausdrücklich getroffenen Vereinbarungen. Dem Gast/ Auftraggeber wird empfohlen, ergänzende Vereinbarungen schriftlich zu treffen. 4.3 Für Umbuchungen (Änderungen bezüglich der Unterkunftsart, des An- und Abreisetermins, der Aufenthaltsdauer sowie der Verpflegungsart bei gebuchten Zusatzleistungen und sonstigen ergänzenden Leistungen), auf deren Durchführung kein Rechtsanspruch besteht, kann der Gastgeber ein Umbuchungsentgelt von 26 Euro verlangen. Dies gilt nicht, wenn die Änderung nur geringfügig ist. 5. Zahlung 5.1 Die Fälligkeit von Anzahlung und Restzahlung richtet sich nach der mit dem Gast oder dem Auftraggeber getroffenen und in der Buchungsbestätigung vermerkten Regelung. Ist eine besondere Vereinbarung nicht getroffen worden, so ist der gesamte Unterkunftspreis einschließlich der Entgelte für Nebenkosten und Zusatzleistungen zum Aufenthaltsende zahlungsfällig und an den Gastgeber zu bezahlen. 5.2 Der Gastgeber kann nach Vertragsabschluss eine Anzahlung verlangen. Sie beträgt, soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist, 15 % des Gesamtpreises der Unterkunftsleistung und gebuchter Zusatzleistungen. 5.3 Zahlungen in Fremdwährungen und mit Verrechnungsscheck sind nicht möglich. Kreditkartenzahlungen sind nur möglich, wenn dies vereinbart oder vom Gastgeber allgemein durch Aushang angeboten wird. Zahlungen am Aufenthaltsende sind nicht durch Überweisung möglich. 5.4 Erfolgt durch den Gast eine vereinbarte Anzahlung trotz Mahnung des Gastgebers mit Fristsetzung nicht oder nicht vollständig, so ist der Gastgeber, soweit er selbst zur Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist und soweit kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Gastes besteht, berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und diesen mit Rücktrittskosten gemäß Ziff. 6. dieser Bedingungen zu belasten.

Seite 58 | Wissenswert

6. Rücktritt und Nichtanreise 6.1 Im Falle des Rücktritts oder der Nichtanreise bleibt der Anspruch des Gastgebers auf Bezahlung des vereinbarten Aufenthaltspreises einschließlich des Verpflegungsanteils und der Entgelte für Zusatzleistungen bestehen. 6.2 Der Gastgeber hat sich im Rahmen seines gewöhnlichen Geschäftsbetriebs ohne Verpflichtung zu besonderen Anstrengungen und unter Berücksichtigung des besonderen Charakters der gebuchten Unterkunft (z.B. Nichtraucherzimmer, Familienzimmer) um eine anderweitige Verwendung der Unterkunft zu bemühen. 6.3 Der Gastgeber hat sich eine anderweitige Belegung und, soweit diese nicht möglich ist, ersparte Aufwendungen anrechnen zu lassen. 6.4 Nach den von der Rechtsprechung anerkannten Prozentsätzen für die Bemessung ersparter Aufwendungen hat der Gast bzw. der Auftraggeber an den Gastgeber die folgenden Beträge zu bezahlen, jeweils bezogen auf den gesamten Preis der Unterkunftsleistungen (einschließlich aller Nebenkosten), jedoch ohne Berücksichtigung etwaiger öffentlicher Abgaben wie Kurtaxe: - Bei Ferienwohnungen/Unterkünften ohne Verpflegung 90% - Bei Übernachtung/Frühstück 80% - Bei Halbpension 70% - Bei Vollpension 60% 6.5 Dem Gast/dem Auftraggeber bleibt es ausdrücklich vorbehalten, dem Gastgeber nachzuweisen, dass seine ersparten Aufwendungen wesentlich höher sind, als die vorstehend berücksichtigten Abzüge bzw. dass eine anderweitige Verwendung der Unterkunftsleistungen oder sonstigen Leistungen stattgefunden hat. Im Falle eines solchen Nachweises ist der Gast bzw. der Auftraggeber nur verpflichtet, den entsprechend geringeren Betrag zu bezahlen. 6.6 Der Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung wird dringend empfohlen. 6.7 Die Rücktrittserklärung ist üblicherweise an den Gastgeber zu richten bzw. bei Vermittlung und Buchung über das Tourismusbüro Edenkoben direkt an diesen und sollte im Interesse des Gastes schriftlich erfolgen. 7. Pflicht des Gastes/Kunden zur Mängelanzeige 7.1 Der Gast ist verpflichtet, auftretende Mängel und Störungen unverzüglich dem Gastgeber anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Eine Mängelanzeige, die nur gegenüber dem Tourismusbüro Edenkoben erfolgt, ist nicht ausreichend. Unterbleibt die Mängelanzeige schuldhaft, können Ansprüche des Gastes ganz oder teilweise entfallen. 7.2 Der Gast kann den Vertrag nur bei erheblichen Mängeln oder Störungen kündigen. Er hat zuvor dem Gastgeber im Rahmen der Mängelanzeige eine angemessene Frist zur Abhilfe zu setzen, es sei denn, dass die Abhilfe unmöglich ist, dem Gastgeber verweigert wird oder die sofortige Kündigung durch ein besonderes, dem Gastgeber erkennbares Interesse des Gastes sachlich gerechtfertigt ist oder aus solchen Gründen dem Gast die Fortsetzung des Aufenthalts objektiv unzumutbar ist. 8. Haftungsbeschränkung Der Gastgeber haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die während des Aufenthalts für den Gast/Auftraggeber erkennbar als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen usw.). Entsprechendes gilt für Fremdleistungen, die bereits zusammen mit der Buchung der Unterkunft vermittelt werden, soweit diese in der Ausschreibung bzw. der Buchungsbestätigung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind. 9. Verjährung 9.1 Vertragliche Ansprüche des Gastes/Auftraggebers gegenüber dem Gastgeber aus dem Gastaufnahmevertrag oder dem Tourismusbüro Edenkoben aus dem Vermittlungsvertrag aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit einschließlich vertraglicher Ansprüche auf Schmerzensgeld, die auf deren fahrlässiger Pflichtverletzung oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, verjähren in 3 Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Gastgebers bzw. des Tourismusbüros Edenkoben oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von deren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. 9.2 Alle übrigen vertraglichen Ansprüche verjähren in einem Jahr. 9.3 Die Verjährung nach den vorstehenden Bestimmungen beginnt jeweils mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gast/Auftraggeber von Umständen, die den Anspruch begründen und dem Gastgeber, bzw. dem Tourismusbüro Edenkoben als Schuldner Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. 9.4 Schweben zwischen dem Gast und dem Gastgeber bzw. dem Tourismusbüro Edenkoben Verhandlungen über geltend gemachte Ansprüche oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt bis der Gast oder der Gastgeber bzw. dem Tourismusbüro Edenkoben die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die vorbezeichnete Verjährungsfrist von einem Jahr tritt frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein. 10. Rechtswahl und Gerichtsstand 10.1 Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Gast bzw. dem Auftraggeber und dem Gastgeber bzw. dem Tourismusbüro Edenkoben findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Entsprechendes gilt für das sonstige Rechtsverhältnis. 10.2 Soweit bei zulässigen Klagen des Gastes bzw. des Auftraggebers gegen den Gastgeber oder dem Tourismusbüro Edenkoben im Ausland für deren Haftung dem Grunde nach nicht deutsches Recht angewendet wird, findet bezüglich der Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich Art, Umfang und Höhe von Ansprüchen des Gastes, ausschließlich deutsches Recht Anwendung. 10.3 Der Gast bzw. der Auftraggeber kann den Gastgeber bzw. das Tourismusbüro Edenkoben nur an deren Sitz verklagen. 10.4 Für Klagen des Gastgebers bzw. des Tourismusbüros Edenkoben gegen den Gast bzw. den Auftraggeber ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend. Für Klagen gegen Gäste bzw. Auftraggeber, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die Ihren Wohn-/Geschäftssitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohn-/ Geschäftssitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Gastgebers bzw. des Tourismusbüros Edenkoben vereinbart. 10.5 Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, wenn und insoweit auf den Vertrag anwendbare, nicht abdingbare Bestimmungen der Europäischen Union oder andere internationale Bestimmungen anwendbar sind. © Urheberrechtlich geschützt; RA Noll, Stuttgart, 2012 Vermittelnde Tourismusstelle ist: Südliche Weinstraße Edenkoben e.V. Tourismusbüro Edenkoben Poststraße 23, 67480 Edenkoben Tel.: 06323-959222, Fax 06323-959289 www.garten-eden-pfalz.de


K LAS S I F I Z I E R U NG · P I KTO G RA M M E HOTELS « TOURIST Zweckmäßige Einrichtung in gebrauchsfähigem bis gutem Zustand für einen üblichen Aufenthalt ohne Komfort. «« STANDART Zweckmäßige Ausstattung mit hoher Funktionalität in gutem bis sehr gutem Zustand bei bescheidenem Komfort. ««« KOMFORT Qualitativ gute bis sehr gute Einrichtung, die mit entsprechend verbundenem Service mindestens dem „Mittelklasse-Empfinden” des Gastes gerecht wird. «««« FIRST CLASS Qualitativ hochwertige Einrichtung in sehr gutem Zustand für einen Aufenthalt mit ausgedehntem Komfortanspruch. ««««« LUXUS Qualitativ erstklassige Einrichtung in sehr gutem Zustand für einen Aufenthalt mit außergewöhnlichem Komfortanspruch. SUPERIOR Diesen Zusatz erhalten die Spitzenbetriebe innerhalb der einzelnen Kategorien, die sich durch ein besonders hohes Maß an Dienstleistung auszeichnen. www.hotelsterne.de GÄSTEHÄUSER/ GASTHÖFE/ PENSIONEN « EINFACHE ANSPRÜCHE Zimmer: Mindestgröße EZ 8 qm, DZ 12 qm (jeweils exkl. Bad/WC), tägliche Reinigung, Farb-TV im Aufenthaltsraum, Getränke erhältlich, Telefon und Fax, Frühstück, Empfang: tel. erreichbar, Depotmöglichkeit. «« MITTLERE ANSPRÜCHE Zimmer: Mindestgröße EZ 12 qm, DZ 16 qm (je inkl. Bad/WC), Farb-TV, Radioprogramme, Gesellschaftsspiele, Zeitschriften, Bücher, erw. Frühstück, Haartrockner, Bügeleisen, Badetücher, bargeldloses Zahlen. ««« GEHOBENE ANSPRÜCHE Zimmer: Mindestgröße EZ 14 qm, DZ 18 qm (jeweils inkl. Bad/WC), Empfang: morgens und abends besetzt,

Sitzgruppe und Safe im Haus, abends kleines Speisenangebot, Getränke im Zimmer, täglicher Handtuchwechsel, Waschmaschine und Trockenmöglichkeit «««« HOHE ANSPRÜCHE Zimmer: Mindestgröße EZ 16 qm, DZ 22 qm (jeweils inkl. Bad/WC), Sessel oder Couch mit Beistelltisch, Empfang: morgens und abends besetzt, Sitzgelegenheit, abends kleines (warmes und kaltes) Speisenangebot, alkoholische Getränke und Snacks, Kühlschrank, Kaffee und Teekocher, www.klassifizierung.de FERIENWOHNUNGEN F1  einfache und zweckmäßige Gesamtausstattung des Objektes mit einfachem Komfort. Die erforderliche Grundausstattung ist vorhanden und in gebrauchsfähigem Zustand. Altersbedingte Abnutzung ist erlaubt, bei insgesamt vorhandenem, soliden Wohnkomfort. F2  Zweckmäßige und gute Gesamtausstattung mit mittlerem Komfort. Die Ausstattung muss in einem guten Erhaltungszustand sein, bei guter Qualität. Die Funktionalität steht im Vordergrund bei gepflegtem Gesamteindruck. F3  gute und wohnliche Gesamtausstattung mit gutem Komfort. Ausstattung von besserer Qualität. Optisch ansprechender Gesamteindruck, wobei auf Dekoration und Wohnlichkeit Wert gelegt wird. F4  hochwertige Gesamtausstattung mit gehobenem Komfort. Ausstattung in gehobener und gepflegter Qualität. aufeinander abgestimmter optischer Gesamteindruck von Form und Materialien. Lage und Infrastruktur des Hauses genügen gehobenen Ansprüchen. F5  Erstklassige Gesamtausstattung mit besonderen Zusatzleistungen im Servicebereich und herausragender Infrastruktur des Objektes. großzügige Ausstattung in besonderer Qualität. Sehr gepflegter und exklusiver Gesamteindruck mit allem technischen Komfort, der

das Objekt selbst und die Umgebung mit einschließt. Sehr guter Erhaltungs- und Pflegezustand. www.deutschertourismusverband.de GÄSTE/ PRIVATZIMMER P1  einfache und zweckmäßige Gesamtausstattung des Objektes mit einfachem Komfort. Die erforderliche Grundausstattung ist vorhanden und in gebrauchsfähigem Zustand. Altersbedingte Abnutzung ist erlaubt, bei insgesamt vorhandenem, soliden Wohnkomfort. P2  Zweckmäßige und gute Gesamtausstattung mit mittlerem Komfort. Die Ausstattung muss in einem guten Erhaltungszustand sein, bei guter Qualität. Die Funktionalität steht im Vordergrund bei gepflegtem Gesamteindruck. P3  gute und wohnliche Gesamtausstattung mit gutem Komfort. Ausstattung von besserer Qualität. Optisch ansprechender Gesamteindruck, wobei auf Dekoration und Wohnlichkeit Wert gelegt wird. P4  hochwertige Gesamtausstattung mit gehobenem Komfort. Ausstattung in gehobener und gepflegter Qualität. aufeinander abgestimmter optischer Gesamteindruck von Form und Materialien. Lage und Infrastruktur des Hauses genügen gehobenen Ansprüchen. P5  Erstklassige Gesamtausstattung mit besonderen Zusatzleistungen im Servicebereich und herausragender Infrastruktur des Objektes. großzügige Ausstattung in besonderer Qualität. Sehr gepflegter und exklusiver Gesamteindruck mit allem technischen Komfort, der das Objekt selbst und die Umgebung mit einschließt. Sehr guter Erhaltungs- und Pflegezustand. www.deutschertourismusverband.de

PIKTOGRAMME Die Piktogramme beschreiben die Ausstattung des Betriebes im Verzeichnis und beziehen sich nicht immer auf jedes Zimmer bzw. jede Ferienwohnung.

B n s q # b c F f u E P Z z g ]

Abholservice Aufenthaltsraum Außenschwimmbad Barriqueausbau Biobetrieb Busparkplatz EC-Kartenzahlung Fahrradgarage Fahrradverleih Fitnessraum Frühstück möglich Garage Garten, Wiese, Innenhof Gartenwirtschaft Geschirrspüler Grillmöglichkeit

S < h l 7 : L V Y ú | p 9 W e

Hallenbad Hofladen Hunde willkommen Kein separater Eingang Kinderbett Kulturelle Veranstaltungen Lift Möblierter Balkon Terrasse Motorradfahrer willkommen Nebenkostenabrechnung Online buchbar Parkplatz Parterre Reisemobilstellplatz

} m y H > v \ ! ) ° w Q % ? 0

Rollstuhlgerecht Sauna Solarium Spielmöglichkeit Tagungsmöglichkeit TV im Zimmer / Fewo Urlaub auf dem Weingut Vegetarische Kost Verwendung regionaler Produkte Vinothek Waschmaschine Weinstube im Haus Wellnessangebote WLAN im Zimmer / Fewo Zustellbett

Restaurant im Haus

Wissenswert | Seite 59


Berlin Rh ein

Edenkoben

Frankfurt Karlsruhe München

Südliche Weinstraße Edenkoben e. V. Tourismusbüro Poststraße 23 · 67480 Edenkoben Tel. 06323 959222 · Fax 06323 959289 touristinfo@vg-edenkoben.de www.urlaubsregion-edenkoben.de

www.garten-eden-pfalz.de

Genussmagazin urlaubsregion edenkoben2017 2018  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you