Page 1

Mai/Juni 2018

Heimat- und Urlaubsmagazin fĂźr den Bayerischen Wald Kost nix!

SON DERTE IL

Trachten & Volksfeste in der Region

Veranstaltungskalender, Ausugsziele und kulinarische Highlights www.facebook.com/dawaidler | www.waidler.com


Na

tio

Bayerisch Eisenstein

na

lp

Nationalpark Šumava

ar

k

Ba

ye r

is c

Bodenmais Lindberg

he

r

Langdorf REGEN

5

TSCHECHIEN

6

W al

d

Zwiesel

Finsterau

12

Frauenau

Regen Kirchdorf i. Wald

Mauth MitterNeuschönau firmiansreut

1

Spiegelau St. OswaldRiedlhütte

Eppenschlag Kirchberg i. Wald

3/10

8

2

Haidmühle

4

Hohenau

Grafenau

Freyung

Schönberg

Neureichenau

Ringelai

11

Schöfweg 7

Waldkirchen

IL Z

Deggendorf Tittling

Fürsteneck

Eging a. See Ruderting 9 DON

AU

Obernzell

Passau

ÖSTERREICH

AUF EINEN BLICK … 1 St. Oswald GARNSAMSTAG 5. Mai 2018

5 Regen DRUMHERUM - DAS VOLKSMUSIKSPEKTAKEL 17. – 21. Mai 2018

9 Passau JAZZ IM RATHAUS-INNENHOF 14. – 22. Juni 2018

2 Freyung KABARETT MIT CHRIS BÖTTCHER 9. Mai 2018

6 Finsterau KRÄUTER- UND PFINGSTMARKT 20. Mai 2018

10 Grafenau KONZERT MIT FLORIAN WILLEITNER 29. Juni 2018

3 Grafenau HOFMARKFEST HAUS I. WALD 9. – 13. Mai 2018

7 Tittling 25. DEUTSCHER MÜHLENTAG 21. Mai 2018

11 Waldkirchen RINGMAUERFEST 29. – 30. Juni 2018

4 Schönberg WIRTSHAUSTOUR 12. Mai 2018

8 Haidmühle FESTSPIEL LEOPOLDSREUT 25. Mai – 2. Juni 2018

12 Spiegelau HEIMATFEST 29. Juni – 1. Juli 2018

Impressum: Redaktion, Anzeigen und Gestaltung: Agentur WEISSRAUM – nachhaltig gestalten | Hauptstraße 12 | 94481 Grafenau Tel. +49(0)8552 97476-0 | Email: waidler@weissraum.media | www.weissraum.media Druck und Vertrieb: Druck&Service Garhammer GmbH | Straßfeld 5 | 94209 Regen Tel. +49(0)9921 882270 | Fax +49(0)9921 8822719 | Email: info@garhammer-druck.de | www.garhammer-druck.de Änderungen vorbehalten! Die Angaben in diesem Heft basieren auf Informationen von Tourismusinfos, Veranstaltern und Inserenten. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt die Redaktion für Vollständigkeit, abgesagte Veranstaltungen, Übertragungs- und sonstige Fehler sowie für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder keine Haftung. Alle vom Verlag gestalteten Anzeigen, Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Verlag! Da Waidler erscheint 6mal pro Jahr, Auflage 15.000 Stück.

2



Da Waidler


Foto: Blick vom Sulzriegel zum Lusen - Thomas Michler

Liebe Leser, Wir heißen Sie ganz herzlich willkommen im Bayerischen Wald und in der neuen Ausgabe des „Waidler“. Jetzt im Frühsommer ist die warme Zeit mit blühendem Frühling und heißen Sommertagen endlich auch bei uns wieder da. Die ersten Freibäder öf fnen, die Cabriodächer schwenken auf und an der Eisdiele führt kein Weg mehr vorbei.

Rudi Mautner

Hans Garhammer

Die Region vom Donautal bis zum Bergkamm mit Dreisessel, Lusen, Rachel, Falkenstein und Arber hat sich herausgeputzt und lädt zu Festen, Veranstaltungen, in die Gastronomie und zum Wandern ein. Damit Sie wissen, was sich besonders lohnt, haben wir hier wieder einen bunten Strauß für sie gepflückt und in Text und Bild gebunden. Der Sommer steht in den Startlöchern. Vielfältige Anregungen fi nden Sie wie immer im „Waidler“. Viel Vergnügen!

Rudi Mautner

Hans Garhammer

Redaktion, Gestaltung & Marketing

Druck & Vertrieb

Da Waidler



3


53

51

62

23 23

17 59

Foto: Spieth & Wensky

22

UNSERE REGIONEN

RUBRIKEN

5-21

WAIDLER-STÄDTE

14-15

BUCHTIPPS

Grafenau Freyung Waldkirchen Regen Zwiesel (Seite 32-48)

22

EUROPÄISCHE WOCHEN

23-25

VOLKSFESTZEIT IST TRACHTENZEIT

26-27

WAIDLER IM PORTRAIT

28-29

HITS FÜR KIDS

30-31

KULINARISCHE HIGHLIGHTS

50-51

UNSERE HEIMATBERGE

59

ILZTALBAHN

32-48

NATIONALPARK FERIENREGION Bayerisch Eisenstein Frauenau Hohenau Kirchdorf i. Wald Langdorf Lindberg Mauth-Finsterau Neuschönau Schönberg-Eppenschlag Spiegelau St. Oswald-Riedlhütte Zwiesel

49

SCHÖFWEG

52-55

PASSAUER LAND

56-57 58 60-62

4



ILZTALGEMEINDEN

Tittling – Perlesreut – Fürsteneck

Titelfoto: Auf dem Kleinen Arber mit Blickrichtung Großer Arber Fotograf: Marco Felgenhauer (www.woidlife-photography.de)

DEGGENDORFER LAND DREISESSELGEMEINDE HAIDMÜHLE

Da Waidler

Bildnachweise: Rudi Mautner, Touristinformationen, Tourismusverband Ostbayern (www.ostbayern-tourismus.de), Marco Felgenhauer (www.woidlife-photography.de), Konzertagenturen, Theater Passau


5

TSCHECHIEN

Na

tio na

lp a

4 REGEN

Nationalpark Šumava

rk

1

Ba

ye r. W al

Zwiesel

d

1

GRAFENAU

2

Regen Grafenau

Freyung

Waldkirchen

Z IL

Deggendorf

DON AU

Tourist-Info Grafenau Im Rathaus 94481 Grafenau Tel. 08552 962343 tourismus@grafenau.de www.grafenau.de

3

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr Freitag: 08.00 - 13.00 Uhr Samstag: 10.00 - 11.30 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr Sonntag und Feiertage 09.30 - 11.30 Uhr

Passau

3

2

FREYUNG

WALDKIRCHEN

Tourist-Info Freyung Direkt im Kurhaus 94078 Freyung Tel. 08551 588150 touristinfo@freyung.de www.freyung.de

Tourist-Info Waldkirchen Marktplatz 17 94065 Waldkirchen Tel. 08581 19433 tourismus@waldkirchen.de www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertag 10.00 - 14.00 Uhr

5

4

REGEN

ZWIESEL

Tourist-Info Regen Schulgasse 2 94209 Regen Tel. 09921 60426 tourist@regen.de www.regen.de

Tourist-Info Zwiesel Stadtplatz 27 94227 Zwiesel Tel. 09922 5001692 touristinfo@zwiesel.de www.zwiesel.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten: siehe S. 33 Veranstaltungen rund um Zwiesel finden Sie in der Rubrik

Ferienregion ab Seite 32 Da Waidler



5


GRAFENAU

GRAFENAU. 8400 Einwohner, 450-760 m ü. d. M. - Ernennung zur Stadt durch Kaiser Karl IV. im Jahre 1376. Der staatlich anerkannte Luftkurort liegt direkt am Nationalpark Bayerischer Wald. Markierte Wanderwege, Rad- und Mountainbikewege, ideale Lage für viele Tagesausflüge (Südböhmen, Prag), Golfplatz, Tennisplätze/-halle, Rodelbahn, Stadtbücherei mit Internetplätzen, BÄREAL, der Kurund Erlebnispark mit Abenteuerspielplatz im Tatzenhain, Fußfühlpfad und vielem mehr, beheiztes Wellenfreibad, Hallenbad, IndoorErlebniswelt für Kinder, Kegelbahn, bayerische Unterhaltungsabende, Bauernmöbelmuseum und weltweit erstes Schnupftabakmuseum.

Mai 2018 Dienstag, 1.5. 09.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen - in Grafenhütt mit anschl. Maiandacht in der Kapelle 09.30 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen - in Schlag mit Maifeier im Park gegenüber der Berufsschule, bei schlechtem Wetter im Feuerwehrhaus 10.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen - mit der Stadtkapelle Grafenau, der FFW Grafenau und dem Bauhof, kulinarische bayerische Schmankerl in den Gastronomiebetrieben rund um den Stadtplatz 10.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen TP: Dorfanger in Grüb

11.00 Uhr: Gottesdienst mit Maifeier - für das leibliche Wohl ist gesorgt, TP: Dorfanger Elmberg 14.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen - der Feuerwehren in Haus i. Wald 14.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen TP: Dorfanger Großarmschlag 14.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen - der Feuerwehr Nendlnach in Haselbach 19.00 Uhr: Musical Night mit Leona & Stefan Kellerbauer TP: Propst-Seyberer-Mittelschule, KVV in der TI Grafenau **

Freitag, 4.5. 20.00 Uhr: Kabarett mit Martina Schwarzmann - bereits ausverkauft! **

Dienstag, 8.5. 09.00 Uhr: Frauenfrühstück mit Vortrag zum Thema „Schönheit – ein Prinzip des Lebens?“ TP: Gemeinderaum in der evang. Christuskirche 19.00 Uhr: Sammlertreff des Grafenauer Briefmarkenclubs TP: „Hotel-Gasthof Zum Kellermann“, Infos unter 08582 738

GENERALI PRIVAT ®

Was zählt, ist alles, was Ihnen wichtig ist. Junger Student? Bei der Familiengründung? Aktiver Senior? Egal, in welcher Lebenslage Sie sind: Wir beraten Sie gerne.

9. - 13.5. Hofmarkfest Haus i. Wald siehe Programm auf S. 11

Freitag, 11.5. 21.00 Uhr (auch am 25.+31.5.): Mit dem Nachtwächter unterwegs - Geführter Rundgang durch das nächtliche Grafenau mit spannenden Geschichten von anno dazumal, Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind, Anm. in der Tourist-Info

Generalagentur Stranz Rosenauer Str. 18, 94481 Grafenau T 08552 3985, F 08552 3950 lothar.stranz@service.generali.de

Spielhalle

6

m

Da Waidler


GRAFENAU

Samstag, 12.5.

Sonntag, 21.5.

Freitag, 25.5.

20.00 Uhr: Konzert mit den „Blues Briederchen“ - TP: Außenbühne am Kulturpavillon**

10.00 Uhr: Gottesdienst am Geistlichen Stein

21.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs - siehe 11.5.

Donnerstag, 24.5.

Sonntag, 27.5.

08.05 Uhr: Schienenkreuzfahrt mit der Waldbahn durch den Bayerischen Wald, Fahrtkosten: mit der Guti-Gästekarte kostenlos! Für Einheimische 7,50 € Waldbahn-Tagesticket, Kinder bis 14 Jahre frei, Anmeldung bis 22. Mai in der Touristinfo

07.00 Uhr: Dreifaltigkeitskirta am Stadtplatz 10.00 Uhr (auch am 24.6.): Trans Bayerwald Express - Erlebniszugfahrt von Grafenau nach Bayerisch Eisenstein, Führung durch die NaturparkWelten und gemeinsames Mittagessen im Naturpark Wirtshaus, geführte Tour durch Bayerisch Eisenstein; Kosten für Reiseleitung, Eintritt Naturparkwelten und Mittagessen inkl. 1 Getränk: 28 €, Anmeldung 09922 802480 10.00 Uhr: Grüner Sonntag Garten & Kunst am See im BÄREAL Kur Erlebnispark, Eintritt frei

Freitag, 18.5. 09.00 Uhr: Hl. Firmung - in der Stadtpfarrkirche Grafenau

Samstag, 19.5. 07.00 Uhr: Flohmarkt - Anm. für Standbetreiber Tel. 09922 5562 oder 0160 7747127, TP: Volksfestplatz

Sonntag, 20.5. 10.00 Uhr: Kinder- und Familiengottesdienst - Kleinkindergottesdienst im Pfarrheim 10.00 Uhr: Konfirmation in der evang. Christuskirche

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 28-29.

14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - TP: Schusterbeckstr. 17, Info unter www.eisenbahnfreunde-grafenau.de

** Veranstaltung im Rahmen des Grafenauer Frühlings, weitere Infos unter www. kulturverein-grafenau.de

FON: 08552/973 999 9 WWW.SOMMERRODELBAHN-GRAFENAU.DE

GUTSCHEIN MIT DER 6ER KARTE 8X

GRAF 41

DIE LÄNGSTE Rodelbahn IM BAYERISCHEN WALD

FAHREN

Die Sommerrodelbahn in Grafenau ist mit 1250 m Abfahrt die längste und spektakulärste Sommerrodelbahn im Bayerischen Wald, und mit 4 Kreiseln deutschlandweit einzigartig. Nach einer etwas gemütlicheren Waldpassage startet der ultimative Rodelspaß –mit einer Spitzengeschwindigkeit bis zu 40 km/h saust man in das neugebaute Kreiselmonster. Die vier spektakulären Kreisel verursachen in luftiger Höhe von ca. 8 m ein besonderes Kribbeln im Bauch der Rodler.

Da Waidler



7


GRAFENAU

Donnerstag, 31.5. 08.45 Uhr: Mit dem Böhmerwaldcourier nach Pilsen - mit Stadtführung, original böhmischem Mittagessen sowie Besuch der großen Synagoge, 33 €/Erw. 15 €/Kind, Anmeldung bis 30. Mai, 15.00 Uhr, in der Touristinfo Grafenau

09.00 Uhr: Hl. Amt mit anschl. Fronleichnams-Prozession TP: Pfarrkirche Grafenau 21.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs - siehe 11.5.

14.00 Uhr: 20-jähriges Jubiläum der Goldhaubengruppe Festgottesdienst in der Pfarrkirche, anschließend Festakt im Kulturpavillon

Juni 2018 1. - 3.6. Dorffest der Freiwilligen Feuerwehr Schlag Fr. 20.00 Uhr: Vorglühen mit einem DJ Sa. 18.00 Uhr: Zeltbetrieb, Bar und Musik So. 10.00 Uhr: Frühschoppen, ab 11.00 Uhr Mittagstisch und musikalische Unterhaltung mit der Blaskapelle Schlag, nachmittags Kaffee und Kuchen sowie Kinderprogramm

Sonntag, 3.6. 08.45 Uhr: Fronleichnamsprozession durch Großarmschlag TP: Gasthaus Stöckl

Dienstag, 5.6. 19.00 Uhr: Sammlertreff des Grafenauer Briefmarkenclubs TP: „Hotel-Gasthof Zum Kellermann“, Infos unter 08582 738

Samstag, 16.6. 07.00 Uhr: Flohmarkt TP: Volksfestplatz, Anm. für Standbetreiber Tel. 09922 5562 oder 0160 7747127 19.00 Uhr: Jahreskonzert der Stadtkapelle Grafenau TP: Mehrzweckhalle am Schwaimberg 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer in Großarmschlag - mit Fackelwanderung, Ausweichtermin 23.06.

20.00 Uhr: Sonnwendfeuer in Furth/Buchenfeld

Freitag, 22.6. 19.30 Uhr: Sonnwendfeuer mit kleiner Andacht in der Kirche Neudorf, anschl. Fackelzug zur Linde, für das leibliche Wohl ist gesorgt, Ausweichtermin: 29.6.

Samstag, 23.6. 18.00 Uhr: Sonnwendfeuer am Brudersbrunn - 21.00 Uhr: Entzündung des Feuers, für das leibliche Wohl ist gesorgt, Ausweichtermin: 30.6. 20.00 Uhr: Gottesdienst am Raidl-Marterl (Lichteneck) - anschl. Fackelzug zur Schmellerwiese, für das leibliche Wohl ist gesorgt, Ausweichtermin: 30.6.

Wildspezialitäten • bayerische Schmankerl • einzigartige, trendige Gastronomie • Biergarten, Sonnenterrassen • Spielplatz

Kleblmühle 1 · 94481 Grafenau · Tel.: 0 85 52/96 01-0 · www.kleblmuehle.de

8



Da Waidler


GRAFENAU

Sonntag, 24.6.

Freitag, 29.6.

10.00 Uhr: Trans Bayerwald Express - siehe 27.5. 14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - TP: Schusterbeckstr. 17, Info unter www. eisenbahnfreunde-grafenau.de

18.00 Uhr: Doppelkonzert „Superfusion“ mit Florian Willeitner im Rahmen der Europäischen Wochen Infos siehe S. 22

Donnerstag, 28.6. 19.00 Uhr: Johannisfeuer der Pfadfinder am Schwaimberg für Essen und Getränke ist gesorgt, das Feuer wird ab 21.00 Uhr gesegnet und entzündet

Samstag, 30.6. 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer in Haus i. Wald, Vogelthenne

Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH

10.00 Uhr: Schnuppertour mit dem Segway auf Anfrage ab 2 Pers., Anm. unter 08552 91006 Pferdekutschenfahrten - rund um Grafenau mit herrlichen Ausblicken, Dauer ca. 1 h, ab 10 €/Erw., 5 €/Kind* Public Viewing - Fussball-Weltmeisterschaft (ab 14.6.) TP: Sportpark Neudorf

MONTAGS:

10.00 Uhr: Gästeinformation Informationen über die „Bärenstadt“ Grafenau und die schönsten Ausflugsziele mit kurzem Film, TP: Tourist-Info 14.00 Uhr: Wanderung an der Ilz Geführte Wanderung an der Ilz entlang, Dauer ca. 2,5 h, 5 €/Pers., mit NP-Card kostenlos*

DIENSTAGS:

08.30 Uhr: Ausflugsfahrt nach Krumau inkl. Stadtführung, Anmeldung in der Tourist-Info 11.00 Uhr: Stadtführung „Von Bären und Salzsäumern“ Dauer ca. 2 h, 3 €/Pers., mit NP-Card kostenlos, Mindestteilnehmerzahl* 13.00 Uhr: Brauereibesichtigung Bucher Bräu - 4,50 €/Pers., Kinder kostenlos, Mindestteilnehmerzahl erforderlich, Anm. 08552 40870*

Da Waidler

m

9


GRAFENAU

MITTWOCHS: 05.30 Uhr: Tagesfahrt nach Prag Anmeldung und Information in der Tourist-Info 08.05 Uhr (ab 16.5.): Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau - inkl. Mittagessen, allen Eintritten und Stadtführung, 25 €/Person, Infos siehe S. 47* 10.00 Uhr: Niederbayerisch für Anfänger Sprachkurs, Dauer ca. 1 h, mit NP Card kostenlos, TP: Tourist-Info* 11.00 Uhr: Führung durch die Stadtpfarrkirche Führung kostenlos, Mindestteilnehmerzahl 5 Pers., Anm. Pfarramt unter 08552 1271 14.00 Uhr: Bogenschießen für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren, Anm. 08552 973661 DONNERSTAGS:

09.25 Uhr: Bayerwaldrundfahrt inkl. Führung in einer Glashütte* 10.30 Uhr: Knödelkochkurs beim Knödelweber Dauer ca. 1,5 h, 10 €/Pers., Mindestteilnehmerzahl erforderlich*

FREITAGS: 07.00 - 12.00 Uhr: Grünwochenmarkt - am Stadtplatz 09.40 Uhr: Ausflugsfahrt zum Nationalparkzentrum „Haus zur Wildnis“ - Nachmittags Besuch der Bärwurzerei Hieke, Anmeldung in der Tourist-Info 14.00 Uhr: Familienwanderung am Bärenpfad vom Grafenauer Kurpark zur Kleblmühle, wo es neben einem Hirschgehege und einem Spielplatz auch die Möglichkeit zur Einkehr gibt. Dauer ca. 2,5 h, 5 €/Pers., 3 €/Kind* 20.00 Uhr: Schachabend des Grafenauer Schachclubs im Landgasthof Lusenblick SAMSTAGS:

10.15 Uhr: Auf dem Traumpfad durch die Steinklamm Geführte Wanderung durch die wildromantische Steinklamm nach Spiegelau. Die Rückfahrt erfolgt mit der Waldbahn, der Weg kann aber auf Wunsch auch zu Fuß zurückgelegt werden. Dauer ca. 3 h mit NP-Card 5 €/Pers. *

Minigolf – ab 1. Mai geöffnet Freizeitspaß für Jedermann!

Der neu gestaltete Grafenauer Minigolfplatz liegt herrlich ruhig im sogenannten Parkourpark. Außer Minigolf kann auf der Anlage auch Gartenschach, -mühle, -dame und Billard gespielt werden. Ein kleiner Biergarten lädt zur Erfrischung, Kaffee und Kuchen oder Imbiss ein. Und für die jüngsten Besucher steht ein Sandkasten bereit. Geöffnet bei schönem Wetter, täglich von 10.00 - 20.00 Uhr

Genießen sie unsere en neu Knödelspezialitäten im n. Innenhof-Biergarte Lichteneck, 94481 Grafenau, Tel. 08552-746, E-Mail: knoedelweber@t-online.de

-lich Willkommen in unserem

Wohlfühl-Laden

h Garte r auf uns e nter r asse rer

SONNTAGS: 14.00 Uhr: Unterwegs zum Brudersbrunn - Geführte Wanderung auf dem Dreifaltigkeitsweg zur Brudersbrunnkapelle und zum Aussichtsstein. Dauer ca. 2,5 h, 5 €/Pers* * Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info

JEDE Schm N Freitag anke rlabe ab 18 nd .00 U

Steinberg 32 94481 Grafenau Tel: 08552/408990

Am 1. Juni 2018 feiert die Bio-Genusswelt ihr Einjähriges mit verschiedenen Angeboten. www.saeumerhof-bio-genusswelt.de

Reiners kulinarisches Abenteuer

Unsere Karte ist klein aber fein! Lassen Sie sich überraschen von unserer Küche! Wir kochen mit ausgewählten, frischen Produkten aus der Heimat gepaart mit weltoffenen Einflüssen für echte Genießer.

HOTEL & KULINARIK

ehrlich, natürlich, einfach lecker.

in unserem Restaurant:

neu ab Mai 2018

immer Dienstag bis Samstag 18.00 bis 21.00 Uhr

bei schönem Wetter im Biergarten:

immer Mittwoch bis Sonntag 13.00 bis 18.00 Uhr

freitags / im Sommer bei schönem Wetter: Grillabend am offenen Holzkohle-Grill samstags: 5-Gänge Candle Light Dinner / Tischreservierung vorab erbeten!

10



Da Waidler

Maria u. Markus Reiner GbR Grüb 20, 94481 Grafenau Tel.: 08552/9649-0 Fax: 08552/9649-44

www.dasreiners.de


GRAFENAU

Hofmarkfest in Haus i. Wald 9. – 13. Mai 2018

20.00 Uhr: Mega-Party-Nacht mit den „Almrockern“ Eintritt 5 €, Einlass: 19.00 Uhr

Donnerstag, 10.5.

13.00 Uhr: Standkonzert mit der Hofmarkkapelle Haus i. Wald und der Blaskapelle Perlesreut 13:30 Uhr: Aufmarsch, Bieranstich und geselliger Nachmittag mit der Hofmarkkapelle Haus i. Wald 17.00 Uhr: Show- und Partyband „Midnight Ladies“

Freitag, 11.5.

20.00 Uhr: Rock- und Partynacht mit „Ryan Eden“

Samstag, 12.5.

14.00 Uhr: Tag der Bauern, Behörden und Betriebe 14.00 Uhr: Asphaltturnier 18.00 Uhr: Festzeltbetrieb 19.00 Uhr: Musik mit den „Fetzentalern“ aus Österreich

Sonntag, 13.5.

10.00 Uhr: Frühschoppen mit dem „Hausinger Blech“ 13.00 Uhr: Kinder-, Familienund Seniorennachmittag mit dem Musikantenstammtisch Großwiesen 17.00 Uhr: Volksfestausklang mit dem „Kreuzberger Trio“ und großer Verlosung

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr: 16.00 - 21.00 Uhr, So: 14.00 - 19.00 Uhr geöffnet bis einschl. 18. Mai Eintritt mit AktivCard Bayerischer Wald einmal täglich frei! Hallenbad im Schulzentrum Grafenau, Rachelweg 12, 94481 Grafenau, Tel. 08552/777

Eugen GmbH

Mittwoch, 9.5.

Hallenbad Grafenau

Da Waidler



11


FREYUNG

FREYUNG. Freyung ist Kreisstadt und Mittelzentrum an der Glasstraße. Sehenswert ist das um 1200 erbaute Schloss Wolfstein mit dem Museum „Jagd, Land, Fluss“. Weitere Attraktionen sind das Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus sowie die Bergglashütte Weinfurtner. Im Sommer bieten sich zahlreiche Wandermöglichkeiten in und um Freyung. Besonders zu erwähnen ist hierbei die Wildbachklamm „Buchberger Leite“. Sie wurde vom Bayerischen Umweltministerium zu einem der 100 schönsten Geotope Bayerns gewählt. Freyung bietet den Gästen ein Hallenbad, Freibad, Kneippbecken, Kinderspielplätze, Kino, Nordic Fitness Sports Park usw. Ein großes Wander- und Radwegenetz lädt zur aktiven Erholung ein. Besonders hervorzuheben ist die Familien- und Kinderfreundlichkeit des Ortes.

Mai 2018 Donnerstag, 3.5. 19.00 Uhr: Filmvortrag Große Eismeerkreuzfahrt: 18 Tage Nordatlantik & Arktis, Anm. 08551 990, TP: Klinik Bavaria, Freyung-Solla

Mittwoch, 9.5.

Mittwoch, 30.5.

28.6. - 4.7.

20.00 Uhr: Kabarett mit Chris Boettcher - „Freischwimmer“, KVV: Bücher Lang 08551 6060 und Geschäftsstellen der PNP

19.00 Uhr: Buchvorstellung „Die Pflanzenschätze der Ahnen“ TP: BuchCafé Lang,

Volksfest am Festplatz AU Freitag, 29.6.: ab 17.00 Uhr Großer Festzug vom Schloss Wolfstein über den Stadtplatz bis zum Festplatz in Freyung, Zuppingerstraße

Juni 2018 Montag, 18.6.

Freitag, 4.5. 20.00 Uhr: Tom & Basti mit ihrem Programm „Baemwind“, KVV: Bücher Lang 08551 6060 und Geschäftsstellen der PNP, TP: Kurhaus

19.30 Uhr: Vortrag des Freyunger Bündnisses für Aufgeschlossenheit - Infos unter 08551 6250, TP: Kurhaus

Freitag, 11.5. 19.30 Uhr: Erzähltheater „Fremd.Sein.Heimat“ oder „Wenn Vergangenheit und Zukunft Gegenwart werden“ KVV: Bücher Lang 08551 6060 und Geschäftsstellen der PNP, TP: Kurhaus

Sonntag, 13.5.

Samstag, 5.5. 20.00 Uhr: Konzert mit Peter Ratzenbeck – „Mr. Fingerpicking“ - KVV: Bücher Lang 08551 6060 und Geschäftsstellen der PNP, TP: BuchCafé Lang

12

m

Da Waidler

13.00 Uhr: Internationaler Museumstag - „Neue Wege, neue Besucher“, Eintritt frei TP: Schramlhaus 18.00 Uhr: Muttertagskonzert in der Wallfahrtskirche St. Anna, Freyung-Kreuzberg

Donnerstag, 17.5. Stadtlauf Freyung - Info bei Sport Schuster, Tel. 08551 91670 19.00 Uhr: Filmvortrag „Der Russische Norden“, Anm. 08551 990, TP: Klinik Bavaria, Freyung-Solla

Geführte Wanderungen Dienstags 13.00 Uhr: Erlebniswanderung durch die Wildbachklamm Buchberger Leite - Geführte Wanderung, ca. 10 km, 1,50 €/ Erw., mit Kurkarte kostenlos, Kinder frei. Festes Schuhwerk erforderlich, für Familien geeignet, Anm. bis 11.00 Uhr in der Touristinfo, Tel. 08551 588150, TP: Parkplatz am Freibad (bei Wandertafel), Zuppingerstraße 3 Mittwochs 16.00 Uhr: Geheimnisvolle Bienenwelt – den Bienenlehrpfad mit einem Imker erwandern - für alle Altersgruppen geeignet, 1,50 €/ Erw., mit Gästekarte, kostenlos, Kinder frei, Anm. bis 11.00 Uhr in der Touristinfo, Tel. 08551 588150, TP: Parkplatz Neuer Friedhof, Schönbrunner Straße Für alle Wanderungen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen.


FREYUNG

Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH NACH ANMELDUNG:

Pferdekutschenfahrten - Info und Anmeldung bei Fam. Sammer 08551 1487 oder bei Aloisia Binder 08551 4014 Glasbläservorführungen in der Bergglashütte Weinfurtner, Info 08551 6066 Brauereibesichtigung in der Brauerei Lang-Bräu, Info und Anm. 08551 57760 Bogenschießen für Erwachsene und Kinder Info und Anm. 0171 1705466

MONTAGS:

09.00 Uhr: Informationsfahrt durch Freyung und die nähere Umgebung - Dauer ca. 1,5 h, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Info in der Tourist-Info, TP: Tourist-Info

DIENSTAGS:

07.00 - 12.00 Uhr: Wochenmarkt - am Rathausplatz

DONNERSTAGS:

16.00 Uhr im Mai / 19.00 Uhr im Juni: Stadtführung unter dem Motto „Mehr als Du erwartest“ - Dauer ca. 1,5 h, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info 08551 588150, TP: Tourist-Info 18.00 Uhr: Stadtführung für englisch- und tschechischsprachige Gäste Dauer ca. 1,5 h, 1,50 €/ Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info unter 08551 588150, TP: Stadtpfarrkirche

SONNTAGS:

19.00 Uhr: Freyung informiert... Gästebegrüßung, Infos unter 08551 588150, TP: Rezeption Ferienpark Geyersberg

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 28-29.

SEHEN HÖREN ERLEBEN INTERAKTIVES MUSEUM

MUSEUM JAGD LAND FLUSS & landkreiseigene GALERIE WOLFSTEIN 94078 Freyung • Wolfkerstraße 3 Tel. 08551-57 109

www.jagd-land-fluss.de

Öffnungzeiten: Dienstag bis Sonntag 10 - 16 Uhr

Montag geschlossen, an Feiertagen geöffnet Schließzeiten: Ende der Herbstferien bis einschl. 25.12. und ab letzten Montag im Januar bis Freitag vor den Osterferien

Da Waidler



13


FREYUNG Zeitgeist und Natur Vom Kampf gegen die Natur zum Leben mit der Natur FREYUNG. Fünf Bücher der edition Lichtland und der Blick ganz unterschiedlicher Autoren auf rund hundert Jahre Natur im Bayerischen Wald: Der Wert von Wald und Landschaft haben sich in dieser Zeit radikal verändert. Noch um die Jahrhundertwende war Natur etwas gegen das die „Waidler“ kämpfen mussten. Windwürfe und Stürme waren ohne moderne Maschinen eine noch größere

mit Fotos von Rainer Simonis. Es wird am 16. Mai 2018 im Hans Eisenmann-Haus präsentiert. Ein halbes Jahrhundert nach der Gründung des ersten deutschen Nationalparks zeigt dieses „Inhaltsverzeichnis des Nationalparks“ fotografisch perfekt bis ins Detail, was fünf Jahrzehnte Schutzgebiet in einer Landschaft an neuem Leben und an neuen Lebensräumen geschaffen und erhalten haben.

Hochschachten.

Katastrophe als heute. Gäste, die die Schönheit des Waldes priesen, galten als seltene Besucher. Sie waren meist Künstler oder Schriftsteller. Heute leben die Menschen im Bayerischen Wald mit der Natur. Sie profitieren von Besuchern und Touristen. Nationalpark, intakte Natur und OutdoorAktivitäten wie Wandern, Biken oder Reiten sind wichtige Elemente der Tourismuswerbung. Die Natur bekommt ein neues Gesicht. Sie wird gerade zur Marke der Region. Der Zeitgeist spricht für die Natur. Der Weg zu dieser neuen Liebe zur Natur war allerdings geprägt von oft heftigen Diskussionen. „Neuer, wilder Wald“ ist der Untertitel des Buches „Der Nationalpark Bayerischer Wald“ von Nationalparkchef Franz Leibl 14

m

Da Waidler

zählten zu den Gegnern des Nationalparks Bayerischer Wald. Heute setzt sich der „Bayerische Wald-Verein“ als Partner des Nationalparks für die Wiederbeweidung der „Schachten“ ein und erhält damit ein einzigartiges Stück Landschaft. In „Wald. Weide. Zeit.“ macht Rigobert Prasch mit der Geschichte des 17-jährigen Helmut Schmid aus Schönbrunnerhäu-

Foto: Rainer Simonis

Der deutsche Natur- und Umweltschützer Hubert Weinzierl bezeichnet im Vorwort „die Schaffung von Nationalparken als Kulturaufgabe, deren Bedeutung erst die Nachwelt begreifen wird.“ Und er wünscht den Besuchern des Nationalparks Bayerischer Wald, „dass sie das Gespräch über Bäume finden, um aus den Wirrnissen unserer übererschlossenen Landschaften herauszufinden.“ „Natur Natur sein lassen“ war das Motto unter dem der Nationalpark Bayerischer Wald 1970 gegründet wurde. „Wilde Natur“ war damals nicht selbstverständlich. Der Borkenkäfer galt als Angstgegner und der Nationalpark wurde bekämpft. Hans Bibelriether, erster Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald, war nicht einmal vor persönlichen Angriffen sicher. Viele

ser einen philosophischen und historischen Ausflug in eine Epoche, in der Tier und Mensch noch Gras und Zeit hatten. Am 25. Mai 2018 wird sein Buch in Schönbrunn am Lusen präsentiert. Nur etwas mehr als ein halbes Jahrhundert liegt zwischen dem letzten Sommer des letzten Waldweidehirten mit 70 gehörnten Dickköpfen im rauen Waldgebirge und dem täglichen Elend von Kühen und Stieren heute auf Tiertransporten quer durch Europa. Das Tier war damals nicht allein Fleischlieferant, sein Wert am Teller ungleich höher. Das Leben mit den Tieren galt den Menschen als selbstverständliche Aufgabe. Es prägte Menschen und Landschaft. Arbeit und Leben waren hart, die Sommer und Winter im Bayerischen Wald nicht roman-

tisch. Familien, die im „Schramlhaus in Freyung“ lebten, sind dafür ein Beispiel. Gerhard Ruhland und Max Raab haben das aufgezeichnet. Das entbehrungsreiche Leben der Familie Treml wird im Buch über „Das Buchenauer Schachtenhaus“ von Eberhard Kreuzer beschrieben. Das „Buchenauer Schachtenhaus“ ist ein Symbol für das harte Leben in der Region. Der Autor hat sich auf die Spuren der Kraft der Menschen im Umgang mit der Natur gemacht und sie gefunden. Als „Wirtschaftsflüchtlinge“ würde man heute die Wirtstochter Emerenz Meier aus Schiefweg oder die StadlerSchwestern aus Herzogsreut bezeichnen. Sie fanden in Chicago keineswegs das gelobte Land ihrer Träume. Sie lebten schon in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts zum Teil in sogenannten Parallelwelten, pflegten ihre Dialekte und heimischen Speisen genauso wie die Sehnsucht nach der alten Heimat. Der Sprung vom kleinen Dorf in die 2-Millionen Einwohner-Stadt Chicago war wie ein Kulturschock. Die Schriftstellerin Emerenz Meier brachte der Kampf ums Überleben zum Verstummen. Friedemann Fegert hat das Leben der Frauen und Männer, die „Ins Amerigha“ gingen“, genau recherchiert. Eine Ausstellung über die Stadler-Schwestern, die von Herzogsreut nach Chicago ausgewandert sind, wird am 28. April 2018 gemeinsam mit der Präsentation des Buches „“Wie hinh mein Schicksal führt“ eröffnet und läuft noch bis 31. Juli 2018. Die Autoren der fünf Bücher zeigen: Je stärker der Mensch der Natur mit Maschinen und Fahrzeugen zu Leibe rücken kann, desto wertvoller wird sie. Angesichts von Klimawandel und täglich schwindenden Landschaftsflächen ein Trend der „Natur Natur sein lassen“ eine neue Bedeutung und zunehmend Gewicht verleiht.


BĂźcher aus unserem Programm Bayerischer Wald

Da Waidler

m

15


WALDKIRCHEN

WALDKIRCHEN. Zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald liegt die Stadt Waldkirchen. Der staatlich anerkannte Luftkurort war einst ein wichtiger Handelsplatz am „Goldenen Steig“. Noch heute spielt sie eine bedeutende Rolle als wirtschaftliches Mittelzentrum und Modeeinkaufsstadt. Waldkirchen hat sich seit der Stadterhebung 1972 zu einem attraktiven Tourismuszentrum entwickelt. Hier findet jeder, was er sucht: Stimmungsvolle Landschaften zum Wandern, Reiten, Radeln und Kutschenfahren, urwüchsige Natur und „wilde Tiere“ im Nationalpark, Berge wie den sagenumwobenen „Dreisessel“. Flüsse, wie die rauschende Ilz. Sportliches Vergnügen oder einfaches Faulenzen und Loslassen vom Alltag. Der Karoli-Badepark und das Karoli-Eisstadion sind beliebte Freizeiteinrichtungen. Der historische „Marktplatz“ bietet die geeignete Kulisse für Feste aller Art.

Mai 2018 Samstag, 5.5. Exkursion nach Ettal Busfahrt mit Hotelübernachtung, Verpflegung, Eintritten und Führungen! Info & Restplätze bei Christian Seidel, Tel. 08581 2941 oder per Email an chr.seidel@gmx.de 05.00 Uhr: Vogelstimmenwanderung - mit Beate Seidl vom Landesverband für Vogelschutz, TP: Parkplatz am Karoli 19.00 Uhr: Frühlingsfest Feuerwehr Schiefweg - mit Livemusik, TP: Feuerwehrhaus Schiefweg

Sonntag, 6.5. 14.00 - 18.00 Uhr: Die Wolfsteiner Ohe – geführte naturkundliche Wanderung - TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Donnerstag, 10.5.

Montag, 21.5.

10.00 - 22.00 Uhr: FoodtruckFestival - am Marktplatz mit Musik, Getränken und toller Stimmung, Eintritt frei

07.00 - 10.00 Uhr: Friedensbittgang der Waldkirchner Frauen - Abmarsch am Büchl um 07.00 Uhr, dann Gottesdienst in der Karolikapelle, anschl. gemeinsames Frühstück

Samstag, 12.5. 14.00 - 18.00 Uhr: Naturkundliche Exkursion - TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Sonntag, 13.5. 10.00 - 18.00 Uhr: 5. Gartenzauber in Erlauzwiesel am See Pflanzen, Stauden, Kräuter, Rosen, Öle, Essig, Pesto, Gartenmöbel, Gartengeräte, Rasenmäher, Heckenschere, erlesene Deko aus sämtlichen Materialien,... Kulinarik am See, Musik auf der Seebühne, Kunst und Genuss bei freiem Eintritt

Sonntag, 27.5. 14.00 Uhr: Maiandacht des VdK Böhmzwiesel - in der StierbergKapelle 15.30 - 17.00 Uhr: Kurzvortrag und Herstellung von Körperpflegemitteln aus natürlichen Zutaten - TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Donnerstag, 31.5. 09.00 - 17.00 Uhr: E-Bike Exkursion: neue und alte Wege nach Böhmen - TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Juni 2018 Samstag, 2.6. 11.00 - 12.30 Uhr: Blasmusiksommer am Marktplatz - mit der Blaskapelle Jandelsbrunn 14.00 - 18.00 Uhr: Naturkundliche Exkursion - TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Sonntag, 3.6. 10.00 - 17.00 Uhr: 60 Jahre Jagdhornbläser Wolfstein ab 13.00 Uhr Jagdhorn-Konzerte von verschiedenen Bläsergruppen, TP: Frongahof

Freitag, 8.6. 19.30 Uhr: Themenwanderung des Marktrichtervereins TP: Museum Goldener Steig

www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr, Sa, Sonn- u. Feiertage 10 - 20 Uhr; Di und Do 10 - 22 Uhr

Hallenbad

16



Da Waidler

Sauna

Mediterraneum Freibad

VdK-Heim-Str. 1, D-94065 Waldkirchen Telefon: +49 (0) 85 81-98 69 90 E-Mail: karoli-badepark@waldkirchen.de www.waldkirchen.de www.karoli-badepark.de


WALDKIRCHEN

Samstag, 9.6. 11.00 - 12.30 Uhr: Blasmusiksommer am Marktplatz - mit der Blaskapelle Neureichenau

Samstag, 16.6. 11.00 - 12.30 Uhr: Blasmusiksommer am Marktplatz - mit der Schönbrunner Blasmusik 13.00 - 20.00 Uhr: Dekanatsministranten-Tag - mit Spielstationen, Musik und einem Open-Air-Gottesdienst

15.00 - 18.00 Uhr: Historischer Stadtrundgang - zu geschützten Gebäuden mit Leonhard Bürger und Richard Schiffler, kostenlos, anschl. Weinprobe (10 €) mit Rainer Gottinger im Biergarten des Hotels Gottinger, TP: Mariensäule am Marktplatz 16.00 - 23.30 Uhr: Waldfest in Dorn 10.00 Uhr: Fußballturnier auf dem Bolzplatz in Erlauzwiesel 19.00 Uhr: Zeltparty mit Siegerehrung vom Fussballturnier

Samstag, 23.6.

Freitag, 29.6.

10.30 - 23.00 Uhr: Fahrt in den Frühling des VdK-Ortsverbandes Böhmzwiesel - zur Dampfbierbrauerei Zwiesel mit Brauereiführung, TP: Schützenheim Böhmzwiesel 11.00 - 12.30 Uhr: Blasmusiksommer am Marktplatz mit der Blaskapelle Grainet

10.00 Uhr: Ringmauerfest Infos siehe S. 18

Freitag, 22.6.

19.00 Uhr: Sommerkonzert im Stadtpark - Eintritt frei, nur bei schönem Wetter

05.00 Uhr: Vogelstimmenwanderung - mit Beate Seidl vom Landesverband für Vogelschutz, TP: Parkplatz am Karoli in Waldkirchen

HOTEL

Sonntag, 24.6.

Donnerstag, 28.6. 20.30 Uhr: Stadtführung mit der Bürgersfrau oder dem Nachtwächter - Mindesteilnehmer 4 Pers., Dauer ca. 1 h, Anm. in der Touristinfo, Tel. 08581 19433, TP: Mariensäule

Samstag, 30.6. 10.00 Uhr: Ringmauerfest Infos siehe S. 18 11.00 - 12.30 Uhr: Blasmusiksommer am Marktplatz mit der Blaskapelle Annathal

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 28-29.

AROLI

Da Waidler



17


WALDKIRCHEN Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps MONTAGS:

14.00 Uhr: (nicht an Feiertagen) Walking am See - Infos bei Fr. Gründinger, Tel. 08581 627, TP: Seebühne Kurparksee Erlauzwiesel 18.30 Uhr: Aqua Fitness - TP: Karoli Badepark

DIENSTAGS:

13.00 Uhr: (14-tägig ab 01.05.) offene Männer - Senioren E-Bike Gruppe - Einstieg Adalbert-Stifter-Radweg, Infos bei Otto Draxinger, Tel. 08581 1216, TP: Bahnhof Waldkirchen 18.30 Uhr: Qj Gong - mit Ulla Schiffler, entfällt in den Ferien, Info bei Waltraud Zillner unter 08581 2655, TP: Grundschulturnhalle

MITTWOCHS:

10.30 Uhr: Aqua Fitness - TP: Karoli Badepark

DONNERSTAGS:

07.00 Uhr: Wochenmarkt am Marktplatz 19.00 Uhr: Aqua Running TP: Karoli Badepark 19.30 Uhr: Aqua Fitness TP: Karoli Badepark Die Veranstaltung entfällt jeweils, wenn der Veranstaltungstag ein Feiertag ist!

Ringmauerfest 2018 am 29. und 30. Juni 2018

Gemeinsam mit der Raiffeisenbank Am Goldenen Steig feiert die Stadt Waldkirchen dieses Jahr auf der Ringmauerstraße das Bürgerfestival sowie das 125-jährige Bestehen der Raiffeisenbank in Waldkirchen. Ein abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränke runden das Ringmauerfest ab und machen es zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Bei schlechter Witterung treten die Bands in der Eishalle auf. Der Eintritt ist frei! Weitere Infos unter www.waldkirchen.de

18



Da Waidler

BLASMUSIK MARKTPLATZ WALDKIRCHEN

SOMMER 18 JEWEILS SAMSTAG, 11:00 BIS 12:30 UHR 02.06. 09.06. 16.06. 23.06. 30.06. 07.07. 14.07. 21.07. 28.07. 04.08. 11.08. 18.08.

Blaskapelle Jandelsbrunn Blaskapelle Neureichenau Schönbrunner Blasmusik Blaskapelle Grainet Blaskapelle Annathal Marktkapelle Perlesreut Fürstenecker Musikanten Blaskapelle Neuschönau Eintritt frei! Blaskapelle Herzogsreut Künische Bläser Jandelsbrunn Blaskapelle Karlsbach Blaskapelle Hinterschmiding

Die Highlights des Festes: Freitag. 29.6. ab 17.00 Uhr: Die Band „Two & A Half Beer“ sowie die Showband „Barbed Wire“ sorgen auf der 10m x 7m großen Showbühne auf der Ringmauerstraße vor der Raiffeisenbank für Stimmung. Samstag, 30.6. ab 10.00 Uhr: Kunst- & Handwerkermarkt, Hubschrauberrundflüge. Die Raiffeisenbank Am Goldenen Steig sorgt gemeinsam mit dem Kindergarten St. Peter im Kinderland unter dem Motto „Ritter und Burgfräulein“ für viel Spaß bei den Kids. Unter anderem mit der gigantischen, aufblasbaren Ritterburg Camelot. Sportlich geht’s auf dem Marktplatz zu. Waldkirchen+ und der TSV-Waldkirchen spielen eine StreetSOCCER-WM im eigens dafür aufgestellten Soccer Court. Darüber hinaus treten die Waldkirchner Trachtenvereine sowie die Blaskapelle Karlsbach und die Stadtkapelle Waldkirchen auf. ... und vieles mehr! Am Abend spielen die „Bajuwaren“ und die Top-Band „Troglauer Buam“.


REGEN

REGEN. Regen, oder auch „Perle am Fluss“, wie der Luftkurort im Bayerischen Wald häufig genannt wird, hat für seine Gäste reichlich zu bieten. Einerseits lockt die atemberaubende Natur jedes Jahr viele Besucher in die Kleinstadt: In den malerischen Wäldern bieten Naturschutzgebiete, der Regenfluss, Naturlehrpfade und Wanderwege attraktive Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und Erholung. Anderseits hat Regen aber auch ein großes kulturelles Angebot vorzuzeigen. Auf der Burgruine in Weißenstein kann man eintauchen in vergangene Zeiten, eine imposante Kunstinstallation, den Gläsernen Wald, betrachten oder auf Spurensuche des bekannten Dichters von Vegesack gehen. Daneben beeindrucken das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum und die helle und moderne Stadtbücherei mit ihrem Angebot. Wechselnde Veranstaltungen und fest etablierte Ereignisse im Jahreskalender machen das weite Spektrum an Beschäftigungsmöglichkeiten für Jung und Alt in Regen aus.

Mai 2018 Dienstag, 1.5. 09.00 - 21.00 Uhr: Maifest der FFW Regen - mit internationalem Oldtimertreffen, TP: Feuerwehrgerätehaus Regen

Sonntag, 13.5.

Mittwoch, 30.5.

Samstag, 9.6.

07.00 - 12.00 Uhr: Taubenmarkt (auch am 3.6.) - TP: Neue Markthalle in Oleumhütte 22a

14.30 - 16.30 Uhr: Offene Museumswerkstatt - Gartenstecker „Gockelhahn“, 3 € + 2 € Eintritt Anm. in der TI

18.00 Uhr: Benefizkonzert mit den „Äff-tam-tam Musikanten“ Der Erlös kommt dem Förderkreis Schutzhaus Falkenstein zu Gute, TP: NLM

17. - 21.5. drumherum – Das Volksmusikspektakel 2018 - Infos siehe S. 20

Samstag, 5.5. 07.00 - 14.00 Uhr: Flohmarkt (auch am 2.6.) - TP: Parkplatz an der Tierzuchthalle

Samstag, 12.5. 08.00 - 12.00 Uhr: Pflanzentauschbörse - mit Kuchenverkauf in Verbindung mit dem Wochenmarkt, TP: Stadtplatz 14.00 - 17.00 Uhr: Brot backen und Widkräuter entdecken mit Kräuterpädagogin Elke Weindl, Sauerteigbrot backen und Kräuterkunde, 17 €/Pers. inkl. Zutaten, Anm. 09921 60426, TP: NLM 21.00 Uhr: Beobachtung des Mondes und der Venus Kontakt: sternwarte.regen@ web.de oder 0160 99 64 83 99, TP: Hinhart 18, 94209 Regen

Stadtbücherei Öffnungszeiten: Mittwoch: 10.00 - 16.00 Uhr, Donnerstag & Freitag: 14.00 - 18.00 Uhr, Sonntag: 09.30 - 11.30 Uhr

Trio „Tschejefem“

Informationen zu „drumherum“: Touristinfo Regen, Schulgasse 2, 94209 Regen, Tel.: 09921 60426 www.regen.de www.drumherum.com

20. + 21.5. 11.00 - 20.00 Uhr: Kunsthandwerkermarkt - im Rahmen von „drumherum“

Donnerstag, 24.5. 08.55 Uhr: Passau - das bayerische Venedig - von Regen nach Passau (Zug), anschl. 3 h Stadtspaziergang, ab 15.00 Uhr nach Deggendorf (Schiff) und nach Regen (Zug), 35 € (inkl. Bayernticket und Schifffahrt), Anm. bis 22.5. um 12.00 Uhr in der TI, 09921 60426 oder 60482

Donnerstag, 31.5. 10.30 - 22.00 Uhr: Zugpferdetreffen auf der Wiese in Poschetsried - Infos unter www.zugpferdetreffenposchetsried.de 11.00 - 22.00 Uhr: Hallenfest des Spielmannszuges der FFW Regen - TP: Feuerwehrhaus

Juni 2018

Freitag, 15.6. 21.00 Uhr: Beobachtung des Sternenhimmels - Kontakt: sternwarte.regen@web.de oder 0160 99 64 83 99, TP: Hinhart 18, 94209 Regen

Samstag, 16.6. Sonnwendfeuer Nähe Galgenberg - Ausweichtermin bei schlechtem Wetter 23.06.

Samstag, 2.6.

Sonntag, 17.6.

07.00 - 17.00 Uhr: Flohmarkt siehe 5.5.

10.30 Uhr: Kirchenfest St. Johann - Festgottesdienst, anschl. Festbetrieb

Sonntag, 3.6. 07.00 - 12.00 Uhr: Taubenmarkt siehe 13.5. 19.30 Uhr: Kabarett mit Christian Springer - Vorpremiere seines neuen Programms „Alle machen, keiner tut was“, VVK in der TI, TP: NLM

29.6. - 1.7. 18.00 Uhr: Marcher Kirwa Kirchweihfest auf dem neuen Festplatz mit der Band „Klingenbrunner Dorfblosn“

„drumherum – Das Volksmusikspektakel“, Foto: Michael Lukaschik

Da Waidler

m

19


Wanderungen in Regen Samstag, 5.5. 09.00 - 18.30 Uhr: Kaitersberg - Panoramawanderung anspruchsvolle Tour, Einkehrmöglichkeit in der Kötztinger Hütte, Gehzeit 5,5 h, 5 €, Anm. bis 3.5, TP: Bahnhof * 14.00 - 17.00 Uhr: Kräuterwanderung - Mit Wildkräutern fit durchs Jahr - 15 €, Anm. in der TI** Sonntag, 6.5. 09.00 Uhr: Wanderung des Bayer. Wald-Verein Gehzeit 4 h, Info Hans König Tel. 09921/1704** Sonntag, 13.5. 08.35 - 19.00 Uhr: Böhmerwaldwanderung über den Svatobor nach Susice - Gehzeit 3,5 h, 5 €, Wanderstöcke empfohlen, bitte Ausweis mitnehmen! TP: Bahnhof Regen * Freitag, 18.5. 08.55 - 18.19 Uhr: Bayerwaldwanderung von Viechtach nach Bad Kötzting - mit anschl. Einkehr im Biergarten, Gehzeit 4 h* Sonntag, 27.5. Geführte Halbtageswanderung – Jugend- und Familienwanderung um den Pfahl in Viechtach - Infos 09921 2451 Sonntag, 3.6. Geführte Ganztagswanderung Pröllerpanoramaweg Infos unter 09921 2451

„drumherum – Das Volksmusikspektakel“

REGEN

drumherum – Das Volksmusikspektakel 2018 Volksmusik ist ein schönes Stück Kultur. In Bayern und drumherum hat man es schon immer verstanden, Traditionen lebendig zu erhalten und überliefertes Musikgut zu pflegen. Seit 1998 treffen sich die Volksmusikbegeisterten alle zwei Jahre in Regen und erfüllen das malerische Städtchen an allen Ecken und Enden mit Summen und Brummen, mit Singen und Pfeifen. 2018 findet das Festival Festival unter Federführung der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Regen e. V. bereits zum 11. Mal statt. Am Pfingstwochenende, also vom 17. bis 21. Mai 2018 ist es wieder so weit, dann heißt es erneut: Auf geht’s zum „drumherum – Das Volksmusikspektakel 2018“ nach Regen! Es werden weit über 3.000 (!) aktive Musikanten und Sänger in unterschiedlichsten Besetzungen aus allen Teilen Bayerns und verschiedenen europäischen Ländern und Regionen erwartet, die traditionelle und moderne Volksmusik bieten wollen. „drumherum – Das Volksmusikspektakel“ setzt sich aus weit mehr als 650 Auftritten zusammen. Es gibt Konzerte, Gottesdienste werden volksmusikalisch gestaltet und zahlreiche Sänger- und Musikantentreffen finden auf verschiedenen Freilichtbühnen, im Kurpark und in Musikantenfreundlichen Wirtshäusern statt. Jeder, der Volksmusik zu seinem Anliegen macht oder einfach nur dabei sein will, ist in Regen herzlich willkommen. Hier wird traditionelle Volksmusik, fern ab von Kommerz und Volkstümelei zu einem echten, erfrischenden Erlebnis!

Samstag, 9.6. 14.00 - 16.00 Uhr: Kräuterwanderung: Die Hausapotheke Teil 1: Holunderblüten - max. 16 Teilnehmer, 15 €/Pers. (zzgl. 7 € für Material), Anm in der TI** Sonntag, 10.6. 09.15 - 19.00 Uhr: Böhmerwaldwanderung - Gehzeit 5 h, 5 € (zzgl. Tickets für tsch. Bahn), Anm. bis 8.6., 12.00 Uhr, TP: Bahnhof Regen*

1

Samstag, 16.6. 08.35 - 19.08 Uhr: Grenzüberschreitende Wanderung von Prasily nach Ludwigsthal - Gehzeit 5 h, 5 €/Pers. (zzgl. Bahn/ Busticket anteilig + Kosten für tsch. Bahn), Anm. bis 14.6., 12.00 Uhr, TP: Bahnhof Regen* Samstag, 23.6. 14.00 - 16.00 Uhr: Wildkräuterführung: Rund ums Johanniskraut - max. 16 Teilnehmer, 15 €/Pers. (zzgl. 5 € für Material), Anm in der TI** Sonntag, 24.6. 07.30 - 19.30 Uhr: Wanderung: Bärenpfad von Ovesna nach Cerny Kriz - Gehzeit 5,5 h, keine Einkehrmöglichkeit! 5 €/Pers. (zzgl. Bahntickets anteilig), Anm. bis 22.6., 12.00 Uhr, TP: Bahnhof Regen* Freitag, 29.6. 17.30 - 23.00 Uhr: Abendwanderung zur Sonnenwende auf den Falkenstein - Gehzeit 4,5 h , 5 €/Pers., Anm. bis 27.6., 12.00 Uhr, TP: Bahnhof Regen* * Anm. in der Tourist-Info Regen, Tel. 09921 60426 oder 60482, bitte den jeweiligen Anmeldeschluss beachten, Info bei K. Kreuzer 0871 1359130 oder www.nb-tours.de

www.drumherum.com

** TP: Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Gutes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung sowie Rucksackverpflegung mit viel Flüssigkeit sind erforderlich. Änderungen vorbehalten!

20

m

Da Waidler

Hol Dir jetzt Deine drumherum-App!

17. bis 21. Mai 2018

in Regen / Bayerischer Wald


REGEN & PATERSDORF

Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps

Hits

fürKids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 28-29.

MONTAGS:

10.30 Uhr (außer an Feiertagen): Gästebegrüßung und Information für Gäste - mit kleinem Umtrunk in der Tourist-Info, mit Gästekarte kostenlos

Ausstellung in Regen Oskar Langer und Söhne – Eine Zwieseler Künstlerfamilie geöffnet täglich bis 7. Juli: 10.00 - 16.30 Uhr TP: Museum im Fressenden Haus

DIENSTAGS:

18.00 Uhr (ab 8.5.): Maskenbau im Oberstübchen - 6 Abende, Masken aus Ton und Kaschierpapier, 120 €+10 € Materialkosten, TP: Oberstübchen, Bergstr. 5

MITTWOCHS:

09.30 Uhr: Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau Infos siehe S. 47

DONNERSTAGS

GUTi und Gästekarte Mit Bus und Bahn kostenlos in die Natur für Regener Gäste. Fahrpläne gibt’s in der Touristinformation.

FREITAGS

Kostenfreies Urlaubsvergnügen im Bayerischen Wald

SAMSTAGS:

weitere Infos unter: www.aktivcard-bayerischer-wald.de

18.00 Uhr: Hoffest beim Schnierle mit versch. Musikgruppen 15.00 Uhr: Lesung in der Stadtbücherei Regen „Freitags um drei“ 07.00 Uhr: Wochenmarkt am Stadtplatz

Da Waidler



21


66. Festspiele Europäische Wochen 2018 Veranstaltungen in Grafenau, Frauenau und Röhrnbach Weitere Veranstaltungen unter www.ew-passau.de Superfusion mit Florian Willeitner

Freitag, 29. Juni 18.00 Uhr, Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, Grafenau 20.00 Uhr, Kurpark Außenbühne Bäreal, Grafenau (bei Schlechtwetter im Kulturpavillon) Der Passauer Florian Willeitner ist das, was man einen Tausendsassa nennt: Violinist, Komponist, Arrangeur, Dozent... Dabei ist er sowohl in der Klassik als auch im Jazz zu Hause. Nachdem Willeitner ein klassisches Programm mit unterschiedlicher Besetzung in der Pfarrkirche spielt, nimmt er das Publikum danach mit auf eine nicht nur musikalische Reise hinunter in den Kurpark – dort dann: I<3 Pop. Dahinter versteckt sich eine musikalische Formel, mit der das New Piano Trio die Geheimnisse der PopArt entschlüsselt und zu klassischer Klaviertrio Kunst adelt. Aus einfachstem musikalischen Material werden starke künstlerische Aussagen, poetische Bilder oder berührende Emotionen. „Die Komplexität liegt in der Einfachheit und der Unaufdringlichkeit der kompositorischen Mittel. Was bleibt ist Poesie. Pure Poesie.“ Florian Willeitner Einzelticket: 13 €, Kombi-Ticket: 26 €, Mit NP-Card 2 € Nachlass an der Abendkasse

Vivi Vassileva – Die Percussion-Prinzessin

Mittwoch, 18. Juli 19.30 Uhr, Ofenhalle Glasmanufaktur von Poschinger, Frauenau Vivi Vassilevas musikalische Mission: energisch, dynamisch, ansteckend! Die junge Perkussionistin versprüht pure Spielfreude. Im Herbst 2017 erhielt sie dafür den Bayerischen Kunstförderpreis. Im Juni kommt sie im Duo mit dem Gitarristen Lucas Campara nach Frauenau, um die altehrwürdige Glasmanufaktur von Poschinger zum Bersten zu bringen! Preis: 26 €

Da Waidler verlost... 1 x 2 Kombitickets für „Superfusion mit Florian Willeitner“ 2 x 2 Karten für „Vivi Vassileva“ und „Klang der Ewigkeit“ 1 x 2 Karten für „Morgenstund-Fahrt nach Böhmen“ Senden Sie das jeweilige Stichwort per Postkarte oder email (waidler@weissraum.media) bis zum 15.6.2018 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

22



Da Waidler

Morgenstund-Fahrt nach Böhmen (Český Krumlov) mit Konzert des Edding Quartetts Samstag, 21. Juli 07.00 Uhr, Abfahrt am EW-Büro Passau (Bei Anfrage Zustieg auch in Freyung möglich)

Nach dem großartigen Erfolg bei den letzten Festspielen laden die Europäischen Wochen auch 2018 ihre Besucher auf eine Morgenstund-Fahrt nach Böhmen ein. Wieder ist das Ziel die idyllische Barockstadt Český Krumlov. Schlendern Sie im morgendlichen Zauber durch das UNESCO-Weltkulturerbe, genießen Sie einen Kaffee in einem der zahlreichen kleinen Cafés oder probieren Sie einen zuckersüßen Trdelník, bevor um 11.00 Uhr das Konzert mit dem Edding Quartett im historischen Proky-Saal der Prälatur beginnt. Im Anschluss haben Sie nochmals die Möglichkeit, das Altstadtjuwel auf eigene Faust zu erkunden. Die Rückkunft in Passau ist gegen 17.00 Uhr geplant. Preis: 49 € (inklusive Lunch-Paket), Reservierung erforderlich.

Vokalensemble der Europäischen Wochen: Klang der Ewigkeit Samstag, 21. Juli 17.00 Uhr, Pfarrkirche St. Michael, Röhrnbach

Spezialisten unter sich: das Vokalensemble der Europäischen Wochen Passau. Auf Initiative von Thomas E. Bauer haben sich in den letzten Jahren ehemalige Mitglieder der namhaftesten Ensembles wie z.B. der King’s Singers, des Hilliard Ensembles und Singer Pur zusammengefunden, um in freundschaftlicher Atmosphäre die Meisterwerke der a-cappella-Literatur in Ostbayern vorzutragen. In wechselnden Formationen traten die Sänger bereits in der vergangenen EWSaison bei unvergesslichen Konzerten in Passau, Osterhofen und Bad Füssing auf. Bei den 66. Festspielen sind sie zum ersten Mal in Röhrnbach zu Gast und zelebrieren mit Meisterwerken der Renaissance den Klang der Ewigkeit. Preise: 29 € (Kat.1) / 21 € (Kat. 2)

Karten und Infos unter www.ew-passau.de, telefonisch unter 0851 5609626 oder in der Kartenzentrale der EW, Bahnhofstraße 32, 94032 Passau. Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00 – 12.30 Uhr, Di. & Do. zusätzlich von 14.00 – 16.00 Uhr


Foto: Spieth & Wensky

t i e Z n e t h c a r T t s VolksfestZeit i Trachtenflohmarkt in der Koishüttler Trachtenstube Die Trachtenstube von Bettina Eder ist eine kleine, feine Adresse für Freunde von Tracht und Landhausmode. Hier finden Sie wunderschöne Dirndl, Lederhosen, Walkwaren sowie Jeans und Shirts im Landhausstil. Die Koishüttler Trachtenstube bietet einen freundlichen Service, umfassende Beratung und eine große Auswahl, damit Sie für die Volksfestsaison perfekt ausgestattet sind. Am 12. Mai von 09.00 bis 17.00 Uhr haben Sie beim Trachtenflohmarkt außerdem die Möglichkeit, das ein oder andere Schnäppchen zu machen. Verkauft wird ausschließlich neue Ware aus Restbeständen. Glasgravur, Trachtenschmuck, Töpferware und Handarbeit aus Wolle und Stoff wird ebenfalls angeboten. Schauen Sie vorbei! Koishüttler Trachtenstube, Max-Mang-Str. 9, 94556 Neuschönau

Da Waidler



23


Da Waidler Volksfestkalender 2018 Passauer Maidult 27. April bis 6. Mai

Volksfest Grafenau 6. bis 11. Juli

Deggendorfer Frühlingsfest 27. April bis 7. Mai

Eulenspiegel Zeltfestival 11. bis 29. Juli

Hofmarkfest Haus i. Wald 9. bis 13. Mai Pfingstfest Eppenschlag 18. bis 20. Mai Schönberger Volksfest 30. Mai bis 3. Juni Freyunger Volksfest 28. Juni bis 4. Juli Heimatfest Spiegelau 29. Juni bis 1. Juli Marcher Kirchweihfest 29. Juni bis 1. Juli

Sonnenwaldfest Schöfweg 13. bis 16. Juli Zwieseler Grenzlandfest 14. bis 22. Juli Perlesreuter Schmalzlerfest 20. bis 23. Juli Waldkirchner Volksfest 27. Juli bis 1. August

Glosafest in Riedlhütte 29. Juli Volksfest in Bischofsreut 10. bis 13. August Auerer Kirwa in Frauenau 17. bis 20. August Arberkirchweih in Bayerisch Eisenstein 19. August Kirchdorfer Kirchweih 25. bis 26. August Passauer Herbstdult 7. bis 16. September

Regener Pichelsteinerfest 27. Juli bis 1. August

Lausderndl und Spitzbuam auf`basst! Waidlamarkt bietet alles für die Volksfestzeit Die schönste Zeit ist Volksfestzeit. Und eines der schönsten und größten im „Woid“ gibt es wieder vom 6. – 11. Juli in Grafenau. Weil aber so ein Fest fast noch schöner ist, je „rescher die Buam“ und je „fescher die Derndl“ sind, deshalb gibt es auch heuer wieder einen

entsprechenden Markt gleich nebenan. Nach dem erfolgreichen Start vor vier Jahren hat sich der Waidla-Sonntag mittlerweile fest etabliert und wird am 8. Juli von 10.00 bis 18.00 Uhr seine Pforten öffnen; das heißt, eigentlich muss man auf dem Weg zum Zelt, zur Mass und zum Händlbrater nur einmal kurz vorher abbiegen. Am nebenliegenden Wohnmobilstellplatz werden die Stände aufgebaut, die Handwerkliches und eine Vielzahl an handgefertigten Produkten zum Thema Tracht bieten werden. Da gibt es dann das angesagte Zubehör von Taschen in Lederhosenform bis Schmuck in Brezenform, Anstecker und Schmieserl, Trachtenschmuck und Filzhut. Handgefertigte Einzelstücke aus Stoff, Filz oder Wolle, Dekoratives für Sie und Ihn und ebenso etwas Schönes für Heim, Haus und Garten. Alle Besucher sind herzlich eingeladen, beim Waidla-Markt vorbeizuschauen. Hier findet jeder etwas Passendes für sein „Volksfest-Outfit“ oder auch das ein oder andere schöne Geschenk für seine Liebsten.

• Waidla-Markt mit Tracht & Handwerk • Feuerwerk & Familienaktionen 24



Da Waidler

• Volksfestbetrieb (bis 24.00 Uhr) • u.v.m.


Ins Fest geht’s am besten mit einer „echten Freund“! Eine Lederhose gehört zum Pflicht-Gwand eines jeden Bayern, ob weiblich oder männlich. Aus feinstem Hirschleder und dazu auch noch auf Maß geschneidert, zählt die „Krachlederne“ zur „Haute Couture“ im Trachtenoutfit. „Individualität und Farbenvielfalt sind bei den

Lederhosen hoch im Trend“, weiß Expertin Maria Freund, Inhaberin der Grafenauer Trachten & Lederhosen Manufaktur. Seit über 20 Jahren entwirft und fertigt sie mit ihren 25 Näherinnen unter dem Label ein „echter Freund“ Lederhosen in allen Längen und Größen, individuell auf die Wün-

sche ihrer Kunden abgestimmt. „Wer zu den Festen bereits in seiner neuen handgefertigten Lederhose gehen möchte, für den ist jetzt schon höchste Zeit, Maß zu nehmen“, rät Maria Freund.

l Eigene Lederhosen-Produktion l Individuelle Sonderanfertigungen l Zeitlose Trachtenbekleidung l Vereinsausstattung/-service l Stickerei nach Wunsch l Fachgerechter Reparaturservice Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Mo - Fr 9-17 Uhr I Sa 9-13 Uhr Verkaufsoffene Sonntage 13-17 Uhr FREUND TRACHTEN & LEDERHOSEN MANUFAKTUR e. Kfr. Inh. Maria Freund Elsenthaler Str. 27 . 94481 Grafenau Tel. 08552 91918 . Fax 08552 91375 E-Mail: info@trachten-freund.de www.trachten-freund.de

Handgefertigte Lederhosen der Freund Trachten & Lederhosen Manufaktur Foto: R. Prasser

Trachten in höchster Qualität

©Studio-Weichselbaumer.com

Dem niederbayerischen Komplettanbieter gelingt es immer wieder, bayrische Traditionswerte mit viel Liebe zu vereinen. Was herauskommt, ist eine besondere Mischung aus klassischen Werten und überschäumender Kreativität, die jeden Trachtenfan begeistert. Tracht für die ganze Familie. Diese ganz eigenständige Handschrift von „Spieth & Wensky“ begeistert Alt und Jung. Heute schwärmen sowohl „g’standne Trachtler“ als auch Menschen, die etwas Modisches, dem Zeitgeist entsprechendes tragen möchten, von den Kreationen. Diese Trachtenmode bietet einen gelungenen Mix aus Tradition & Moderne. Natürlich fällt es immer schwer, sich zwischen dem kreativen Dirndl, der modernen Rock-Mieder-Kombination oder der trendigen und hochwertigen Lederhose zu entscheiden. Egal, ob Trachtenfest, großes Event oder im Alltag – das Outfit von Spieth & Wensky macht sie zweifelsohne zum Blickfang. Die neue Kollektion überrascht auch durch schöne innovative Details und kann als perfekte Verbindung zwischen traditioneller Tracht und neuen Retro-Highlights angesehen werden. Egal, ob es sich um ein Trachten-Event handelt oder sie ihren Alltagslook mit modischen Trachtenteilen aufpeppen möchten, traditionelle Dirndl, urbane Lederhosen, moderne Jacken & Accessoires von Spieth & Wensky machen es ihnen besonders leicht!

www.spieth-wensky.de

Jetzt auch in Pfarrkirchen

Würdinger Str. 6 Stadtgalerie, 1. OG. Unterer Marktpl. 9 Passauer Str. 30 94513 Schönberg 94032 Passau 94060 Pocking 94130 Obernzell Tel. 08591/9005-20 Tel. 08531/1733 Tel. 0851/98840307 Tel. 08554/9602-20

Da Waidler



25


v.l.: Tanja Hackl, Isabella Blöchinger, Monika Schäffner

Waidler im Portrait

Waidler HELFEN E.V.

26



Da Waidler


Da muss nicht lange überlegt werden Irgendwem steht immer das Wasser bis zum Hals. Als im Mai 2013 die Welt im Starkregen unterzugehen drohte, in Deggendorf, in Passau und dann auch an der Elbe, da fackelten einige Waidler nicht lange. Nur mit trockenen Füßen oben am Berg stehen und betrof fen runter schauen, das ging ja gar nicht. Also wurde in Grafenau eine spontane Spendenaktion gestartet, ein Lastwagen vollgepackt und geholfen. Dann sahen andere: Helfen geht ganz konkret. Und machten mit. Ein Spendenlager wurde erst in Schönberg eröf fnet. Von hier aus gab es Bett, Tisch, Schrank als dringend benötigten Ersatz für das abgesof fene Mobiliar. Dazu Kleidung, Elektrogeräte und Spielzeug für die Kinder. Was bei vielen Waidlern und darüber hinaus herum stand, vielleicht nicht mehr das aktuellste Stück aber viel zu schade zum Wegwerfen, das wurde nun zum ersten Rettungsanker. Spenden liefen ein und wurden in direkte Hilfe umgesetzt. Auch Tiere waren betrof fen. 800 Kilo Hunde- und Katzenfutter sowie Vogelfutter gingen an die Tierrettung Deggendorf auf den Weg. Die Pegel sanken, aber der Wunsch zu helfen blieb. Von der großen Tragödie wechselten die Helfer langsam zu Einzelaktionen. Spenden, wo sie benötigt wurden gingen an Hilfsprojekte, echt und finanziell „Abgebrannte“. Es wurden Tombolas, Versteigerungen und Märkte durchgeführt, um selbst flüssig zu bleiben. Das Lager zog nach Spiegelau um. Eine Ehrennadel für Geleistetes gab es, eine Urkunde und noch wichtiger, das e.V. als Nachweis dafür, dass die Sache auch weiter gemeinnützig ernst genommen wird.

Es geht einmal mit Sachspenden nach Rumänien, ein anderes Mal bleibt die Hilfe nah bei Kindern mit Erkrankungen, um das Leben etwas leichter oder Behandlungsalternativen möglich zu machen. Auf die Frage, warum sie das so lange immer noch tun, sagt Isabella Blöchinger am Rande des Fototermins: „Weil wir sehen, dass Hilfe nötig ist. Meist vor Ort, unbürokratisch, persönlich und sehr konkret muss die dann sein. Und das Schöne daran ist, dass es nicht um ein anonymes Spendenkonto geht, sondern dass sich Helfender und Geholfener sehr nahe kommen.“ So sind seit dem Jahr 2013 alleine im Archiv des Vereins weit über 50 Hilfsaktionen gelistet, die mit Beträgen von 50 Euro bis über 4000 Euro oft beim Nötigsten anpackten. Nicht gezählt sind daneben die zahlreichen kleinen Hilfen, wenn Bedürftige sich aus dem Spendenlager mit Möbeln, Kleidung oder Elektrogeräten eindecken konnten. Das neue Lager in Spiegelau ist überdies keine Einbahnstraße. Es bedient zugleich wie ein wohl sortierter Flohmarkt alle 14 Tage samstags auch „normale“ Haushalte mit Schnäppchen und generiert so wiederum Geldmittel für die Einsätze, wo andere Hilfe nötig ist. Der Verein selbst ist heute 16 Mitglieder stark, darunter Aktive und Fördernde, denen es eine Herzensangelegenheit ist, Mitmenschlichkeit nach eigenen Möglichkeiten zu leben. Wichtig ist dabei auch: Jede Arbeit wird hier ehrenamtlich geleistet. Den Vorstand bilden aktuell als erster Vorstand Isabella Blöchinger mit Stellvertreterin Odette Schinköthe, Adolf Blöchinger als Kassier und Monika Schäf fner als Beisitzerin. Tanja Hackl ist Schriftführerin und als Kassenprüfer fungieren Kurt Zettl und Andrea Weber.

Hermann Haydn

Fotograf: Raphael Guarino Da Da Waidler Waidler



27 27


Hits

für Kids Regen Waldkirchen

Waidler Städte Grafenau TÄGLICH Spiele und Spaß im Babalu Indoor-Erlebniswelt, von 17.00 19.00 Uhr 5 €/Kind, Erw. frei MONTAGS 15.00 Uhr: Bastelnachmittag Wir basteln ein Insektenhotel! Ab 5 Jahren. Dauer ca. 1,5 h, 6 €/Kind, 3 €/Kind mit NP-Card* DIENSTAGS 14.00 Uhr: Auf der Suche nach dem BÄREAL-Schatz mit Schatzkarte im BÄREAL Kur-Erlebnispark unterwegs, Fragen lösen und den Schatz heben, ab 5 Jahren, Dauer ca. 1,5 h, 5 €/Kind, TP: Tourist-Info* MITTWOCHS 10.30 Uhr: Knödelkochkurs für Minis (nur am 2.5. und 6.6.) ab 3 Jahren, jedes Kind bekommt ein Knödeldiplom, 5 €/ Kind, Mindestteilnehmerzahl, TP: Gasthaus Knödelweber, Lichteneck* 15.00 Uhr: Erlebnissafari für Kinder - rund um das Tor zur Wildnis im BÄREAL KurErlebnispark, ab 6 Jahren, Dauer ca. 1,5 h, 5 €/Kind, mit NP-Card kostenlos* 16.30 Uhr: Stockbrotgrillen mit lustigen Spielen, ab 5 Jahren, Dauer ca. 1,5 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind, TP: Tourist-Info* DONNERSTAGS 13.00 Uhr (ab Mitte Mai): Goldwaschen für die ganze Familie - mit NP-Card 2,50 €/ Erw., Kinder frei, Dauer ca. 2 h, die Veranstaltung findet in Riedlhütte statt.*

28



Da Waidler

FREITAGS 16.30 Uhr: Besuch am Ziegenhof Ausflug für die ganze Familie, Tiere streicheln, beim Melken zuschauen und viele lehrreiche Informationen rund um die Ziegenmilch erhalten, Dauer ca. 1 h, 5 €/Pers., Achtung: Terminverschiebung möglich!* SAMSTAGS 16.30 Uhr: Besuch am Rinderhof Kühe füttern, Stall ausmisten – hier sieht man, was auf einem Rinderhof alles zu tun ist, viele Infos über Angus und Wagyu, ca. 1 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind* SONNTAGS 10.00 Uhr (ab 19.5.): Waldperlensuchen - mit einem Führer geht es zur Ohe, wo es im sprudelnden Wasser kleine, glitzernde Steine zu finden gibt. Dauer ca. 3 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind* 22. - 25.5. 09.00 Uhr: Fußballcamp für alle fußballbegeisterten Kinder der Jahrgänge 2005 - 2012 Neben dem professionellen Training erhalten die Kinder eine komplette Adidas-Ausrüstung, Verpflegung während des Tages, eine Trinkflasche, einen Pokal und jede Menge weitere Überraschungen. Weitere Infos unter www.audi-schanzerfussballschule.de * Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info Grafenau

DIENSTAG, 8.5. 16.30 Uhr: „Kinderwagenmusik“ (auch am 19.6.) - Babys, Kleinkinder aber auch schon ältere Kinder in Begleitung sind eingeladen zu einer musikalischen Reise durch Europa, am Flügel Tatiana Sverko, Dauer ca. 0,75 h, Eintritt frei, Spenden erwünscht, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend DIENSTAG, 19.6. 16.30 Uhr: „Kinderwagenmusik“ siehe 8.5. SONNTAG, 24.6 . 15.30 - 17.00 Uhr: Lesung für Kinder - Tiere und Pflanzen beim Märchenerzählen kennenlernen

Freyung TÄGLICH 10.00 - 17.00 Uhr (außer Mo.): Sehen-Hören-Erleben im interaktiven Museum „Jagd-Land-Fluss“ im Schloss Wolfstein mit vielen MitmachStationen, Wolfkerstr. 3, Info unter 08551 57109 und www.jagd-land-fluss.de TÄGLICH NACH ANM. Ponyreiten - auf dem Sammerhof in Winkelbrunn 24, Info und Anm. 08551 1487 Ponyreiten und geführte Ausritte - auf dem Pferdehof Haug, Falkenbach, Info und Anm. 08551 910076 Kugelblasen für Kinder mit Foto und Urkunde in der Bergglashütte Weinfurtner, Info und Anm. 08551 6066 FREITAGS 13.00 - 17.30 Uhr: Teenie-Club für Kids ab 10 Jahren im Mehrgenerationenhaus (während der Schulzeiten in Bayern), Info 08551 9139816 (vormittags)

DIENSTAGS 10.00 - 13.30 Uhr (nur am 22.5./ 5.6. / 19.6.): Ritter und Burgfräulein auf der Burgruine Weißenstein - Rätseln - basteln - spielen, für Kinder von 6-12 J., gutes Schuhwerk und Rucksack-Brotzeit mitbringen, TP: Am Parkplatz / Kiosk der Burgruine Weißenstein, Anm. in der Tourist-Info 10.00 - 13.30 Uhr (nur am 29.5./ 12.6. / 26.6.): Burgerlebnistag auf der Burgruine Weißenstein viele Abenteuer, BewegungsSpiele, Experimente und Geschichten, für Kinder von 6-14 J., gutes Schuhwerk und Rucksack-Brotzeit mitbringen 4 €/Kind, TP: Am Parkplatz / Kiosk der Burgruine Weißenstein, Anm. in der Tourist-Info MITTWOCHS 14.30 - 16.30 Uhr: Museumswerkstatt für Kinder - im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum, Basteln und Gestalten zu jeweils unterschiedlichen Themen, 3 €/Kind für Material + 2 € Eintritt, Anm. in der Tourist-Info 23.5.: mit Luftballons ein Bild drucken 6.6.: Steintierchen mit Höhle 13.6.: Erdäpfelsterz aus Uromas Kinderzeit 20.6.: Bürstenmäuschen 27.6.: Tontöpfchen-Biene DIENSTAG, 29.5. 10.00 Uhr: Steinzeitliche und andere Aktivitäten - für Kinder ab 6 J. und Erw., Anm. bis zum Vortag 16.00 Uhr 0171 1171857 TP: Sport Areal Glasberg, Lohmannmühlweg 60 MITTWOCH, 30.5. 14.30 - 16.30 Uhr: Offene Museumswerkstatt - Gartenstecker „Gockelhahn“, 3 € + 2 € Eintritt Anm. in der TI DONNERSTAG, 28.6. 15.00 - 16.00 Uhr: Kunstkurs der „Kunstkiste“ Anm. unter 09920 903205 oder kramhoeller-kuehn@web.de


Sonntags Ferienregion Montags ZWIESEL 14.00 - 18.00 Uhr: Kanufahren im Stadtpark - Auf völlig ruhigem Gewässer, nur bei guter Witterung, 2,50 €/Erw., 2 €/Kind für 1/2 h, keine Anm. erford., TP: Glaspyramide am Flusspavillon

Mittwochs SPIEGELAU 14.00 - 16.00 Uhr (ab 23.5.): Waldabenteuer für Groß und Klein - die Wunder des Waldes entdecken, kostenlos, Anm. unter 0800 0776650, TP: Eingang Waldspielgelände

Donnerstags ZWIESEL 10.00 - 16.00 Uhr: Glasblasen für Groß und Klein - mit Hilfe des Glasmachers eine Kugel zu blasen, 4,50 €/Pers., TP: Rotwaldglashütte, Info unter 09922 3980

Donnerstags Samstags LANGDORF 18.00 Uhr: Waltini‘s Kinderzaubershow - Zauber- und Illusionsshow für Kinder und Erwachsene. Infos unter www.waltinis-stadl.de TP: Gasthaus Waltinis-Stadl, Waldmann 4

Freitags FRAUENAU 10.00 - 11.00 Uhr (nicht an Feiertagen): Kinder-Werksführung in der Glashütte Eisch - mit Rätselspaß und gläsernen Sofortgewinn, Anm. 09926 1890, TP: Glashütte Eisch, Am Steg 7, 94258 Frauenau

LANGDORF 14.00 Uhr: Waltini‘s Kinderzaubershow - Zauber- und Illusionsshow für Kinder und Erwachsene. Infos unter www.waltinis-stadl.de TP: Gasthaus Waltinis-Stadl, Waldmann 4

Dienstag, 22.5. NEUSCHÖNAU 14.00 - 16.30 Uhr (auch am 29.5.) Waldspürnasen unterwegs Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 bis 10 J. Bitte wetterfeste Kleidung mitnehmen. Kostenlos, Anm. Tel. 0800 0776650, TP: Hans-Eisenmann-Haus, NP-Zentrum Lusen

22. - 24.5. LINDBERG 10.00 - 15.00 Uhr : Tierisch wild – Wo die Wölfe heulen Ferienprogramm für Kinder von 7 bis 12 J., Ein zusammenhängendes dreitägiges Programm, es kann aber auch nur an einzelnen Tagen teilgenommen werden. Kostenlos. Anm. unter 0800 0776650, TP: NP-Zentrum Falkenstein

Mittwoch, 23.5. ZWIESEL 14.00 - 16.30 Uhr (auch am 30.5.): „Kinder bemalen Gläser“ für Kinder ab 6 Jahren, TP: Werksverkauf der ZwieselKristallglas, Dr.-Schott-Straße 35

Donnerstag, 24.5. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: Kreativ-werkstatt - Bastelnachmittag für Kinder - Anmeldung bis zum Vortag im Tourismusbüro unter Tel. 08558 960328, 5 €/Kind, 4 € mit Gästekarte, TP: Tourismusbüro, Kaiserstr. 13

28. - 30.5. ZWIESEL 14.30 Uhr: Gespenstergeschichten für Kinder (und Eltern) in den Unterirdischen Gängen 3 €/Erw., 2 €/Kind, Anm. in der Tourist-Info, Tel. 09922 5001692

Freitag, 25.5. SPIEGELAU 14.00 - 16.30 Uhr: Den Wald unter die Lupe nehmen Aktionstag für Kinder von 5 10 J., kostenlos, Anm. unter 0800 0776650, TP: Eingang/ Parkplatz Waldspielgelände ZWIESEL 13.30 Uhr (auch am 1.6.): Kids im Museum - spannende Entdeckungstour für Kinder mit einer Mischung aus Erleben und Lernen, Kinder kostenlos, Erw. reg. Eintritt, Anm. im Waldmuseum, Tel. unter 09922 503706

Montag, 28.5. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: Überraschend kreativ - diese Bären sind der Hit - Macht euch eure eigene Seife! 5 €/Kind, 4 € mit Gästekarte, Anmeldung bis zum Vortag im Tourismusbüro unter 08558 960328, TP: Tourismusbüro, Kaiserstr. 13 ZWIESEL 14.30 Uhr: HöhlenkinderFührung in die unterirdischen Gänge - für Kinder von 6 - 12 J., 2 €/Kind, TP: Vor der Bücherei, Anm. in der Tourist-Info, Tel. 09922 5001692

NEUSCHÖNAU 10.00 - 15.00 Uhr: Tierisch wild – Wo die Wölfe heulen Ferienprogramm für Kinder von 7 bis 12 J., Ein zusammenhängendes dreitägiges Programm, es kann aber auch nur an einzelnen Tagen teilgenommen werden. Kostenlos. Anm. unter 0800 0776650, TP: Hans-Eisenmann-Haus, NP-Zentrum Lusen ZWIESEL 10.00 - 18.00 Uhr: RosinaWachtmeister-Malaktion Materialkosten 9,95 €, TP: Werksverkauf SeltmannWeiden

Dienstag, 29.5. LINDBERG 13.30 Uhr: Abenteuer mit Robin Hood - für Kinder ab 6 J., ca. 3 h, TP: NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel NEUSCHÖNAU 14.00 - 16.30 Uhr: Waldspürnasen unterwegs - siehe 22.5. ZWIESEL 10.00 Uhr: Steinzeitliche und andere Aktivitäten - für Kinder ab 6 J., 18 €, 2. Person einer Familie 13 €; jedes weitere Kind 6 €, Anm. bei Hr. Zimmermann bis zum Vortag 16.00 Uhr unter 0171 1171857, TP: Sport Areal Glasberg, Lohmannmühlweg 60

Mittwoch, 30.5. ZWIESEL 14.00 - 16.30 Uhr: „Kinder bemalen Gläser“ - siehe 23.5.

Freitag, 1.6. ZWIESEL 13.30 Uhr: Kids im Museum siehe 25.5.

Da Waidler



29


Kulinarische Highlights

GRAFENAU

■ Fox Cafe - Restaurant & mehr

GRAFENAU

■ Gasthaus

„Zum Knödelweber“

Tel. 08552 920377, Di - Fr: 08.00 - 23.00 Uhr, Sa: 09.00 - 23.00 Uhr, So: 10.00 - 23.00 Uhr Montag: Ruhetag

Tel. 08552 746, Gasthaus täglich von 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 21.00 Uhr geöf fnet Samstag Ruhetag

Hausgemachtes Eis

Bayer. Schweinshax‘n mit Knödel

Spargelgerichte in vielen Variationen

Donnerstags

Schnitzeltag Freitags

■ Hotel „Das Reiners“

Reservierung unter 08552 96490, Restaurant: Di. - Sa. von 18.00 - 21.00 Uhr bei schönem Wetter im Biergarten: Mi. - So. von 13.00 - 18.00 Uhr

Knödelessen

täglich außer Samstag, 11.30/17.30 Uhr (oder weitere Zeiten auf Anmeldung): 14 verschiedene Knödel zur Auswahl, Anmeldung erbeten

Candle-Light-Dinner

Verschiedene Steaks mit Beilagen und Salat Dienstags (außer an Feiertagen)*

Köstlichkeiten vom „Wilden Spieß“

Mittwochs: Spezialitäten vom Hirschg’weih*

Ofenfrische Sonntagsbraten Sonntags*

23.6.: 18.00 Uhr, Begrüßen Sie den Sommer, inkl. Aperitif, Weinbegleitung möglich, Reservierung erforderlich

Spezialitäten zum Vatertag

■ Säumerhof Genusswelt Tel. 08552 408990, Mo.-Fr. 9.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr

Bio-Woche Ilzer Land mit Verkostungen und Vorführungen 10. - 19. Mai

Kochkurs „Rund um den Spargel“ mit Gebhard Endl 17.5.: Anmeldung bis 10. Mai erforderlich Infos unter 08552 408990

Da Waidler

täglich: aus eigenem Gehege sowie Wurstspezialitäten vom Hirsch zur Brotzeit oder auch zum Mitnehmen*

Freitags*

NATUR PUR – 5-Gänge Galamenü



Besondere Schmankerl vom Hirsch

Fangfrische Forellen

13.5.: das perfekte Muttertagsgeschenk

30

ganztägig geöffnet, warme Küche: 11.30 - 21.00 Uhr, kulinarische Highlights: 17.30 - 21.00 Uhr, Montag Ruhetag (außer an Feiertagen)

Donnerstags: ab 15.00 Uhr frisches Bauernbrot, ab 17.30 Uhr Krustenbraten vom saftigen Wammerl*

Muttertagsmenü oder Speisen á la carte

Freitags (ab Juni), 18.00 Uhr Buntes Grillbuffet „all you can eat“ mit frisch gegrillten Spezialitäten vom Holzkohlegrill auf der neugestalteten BiergartenTerrasse, nur bei schönem Wetter, Reservierung erforderlich

■ Kleblmühle

Aus dem Holzbackofen

Samstags: 5-Gänge-Menü im romantischen Kerzenschein, Reservierung erforderlich

Grillabend

GRAFENAU

10.5.: auf der Sonnenterrasse und in den gemütlichen Gasträumen* * Reservierung unter 08552 96010


SPIEGELAU

■ Gasthof Genosko

Tel. 08553 973770, täglich Mittagessen von 11.30 - 14.00 Uhr, Abendessen 18.00 Uhr - 20.00 Uhr Sonntagabend geschlossen, Montag Ruhetag

Speisen á la carte

Typisch bayerische bodenständige Küche, regionale Gerichte, Wildgerichte

NEUSCHÖNAU

■ Landgasthof Euler

Tel. 08558 1007, Mo - Sa: warme Küche von 11.30 - 21.00 Uhr, Frühstücksbuf fet von 7.30 - 10.30 Uhr Sonntag bis 20.00 Uhr, Dienstag: Ruhetag

Leckeres Frühstücksbuffet tägl. 7.30 - 10.30 Uhr

Jeden Dienstag, Mittags und Abends Reservierung erforderlich

Hausgemachte Kuchen

Kaf fee, Tee, Eisspezialitäten im luftigen Wintergarten oder im Biergarten

Salatblattl

RIEDLHÜTTE

■ Hotel & Restaurant „Der Wieshof“

Tel. 08553 477, täglich 12.00 - 13.30 Uhr und von 17.30 - 20.00 Uhr

5-Gang-Menü mit Weinorgel

täglich: Individuell abgestimmtes 5-Gänge-Menü mit Weinbegleitung und Wasser im neuen Wein+Raum, 44 €/Pers., Anm. erforderlich

■ Berggasthof Dreisessel Tel. 08556 350, tägl. 09.00 - 17.00 Uhr, warme Küche bis 16.00 Uhr

Bayerisches Reindlessen

(Fleisch oder Fisch), auf Vorbestellung, ab 8 Pers.

Fühle den Frühling beim Euler

mit Spargel, Bärlauch und frischen Salaten

Ofenfrische Schweinshaxen mit Knödel und Sauerkraut

NEUREICHENAU

Der neue Donnerstag-Abend beim Euler mit allem was der Wochenmarkt so hergibt. Zu jeder Salatschüssel gibt’s unser hausgebackenes Brot

HAIDMÜHLE

■ Haidmühler Hof

Tel. 08556 9700, täglich geöffnet ab 07.30 Uhr

Speisen á la carte

täglich durchgehend warme Küche ab 12.00 Uhr mit frischen traditionellen Gerichten

Vatertag, 10. Mai

Feine Spare Rips mit versch. Soßen, Salat und Country Kartof feln (zu jeder Portion gibt es ein süf figes Zwickelbier gratis), für mehrere Personen auch im Reindl

Muttertag, 13. Mai

Reservieren Sie einen festlich gedeckten Tisch oder schenken Sie Freude mit unseren Geschenkgutscheinen

„Essen mit Herz zum Muttertag“ 13.5.

Notte Italiano – Revival

9.6. ab 19.00 Uhr: italienische Köstlichkeiten wie Antipasti, Bruschetta oder hausgemachte Penne und Pasta, Musik von Sepp Scholz und seiner Gruppe B6, Eintritt 7 €/Pers., Reservierung erforderlich

„Nice to meat!“

Steakwoche von 3. bis 10.6.

FÜRSTENECK

■ Gasthaus

Schrottenbaummühle

Tel. 08504 1739, täglich 12.00 - 21.00 Uhr

Täglich Hausgemachte Kuchen und Torten Muttertag – an diesem Tag einfach „DANKE“ sagen Laden Sie Ihre Liebsten zu einem gemeinsamen Essen ein!

Fangfrische Bayerwaldforellen täglich, aus dem Quellwasser-Bassin auf verschiedene Zubereitungsarten

MITTERFIRMIANSREUT

■ Restaurant Firmiansstub‘n Tel. 08557 736

Knusprige Schweinshax´n

freitags ab 18.00 Uhr, Reservierung erbeten

Da Waidler



31


Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald Konrad-Wilsdorf-Straße 1 | 94518 Spiegelau info@ferienregion-nationalpark.de www.ferienregion-nationalpark.de

Der Sommer steht in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald vor der Tür. Das wird in den Dörfern und Gemeinden vielerorts mit einem großen Sonnwendfeuer angekündigt: Jetzt ist der Tag länger als die Nacht. Die Sonne hat jetzt wieder genügend Power, damit die Freibäder öffnen können.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: www.facebook.com/ ferienregion.nationalpark.bayerischer.wald

Da wird der Bayerische Wald zur Erlebnis- und Genussregion der Extraklasse. Noch sind die Wälder saftig grün vom Frühling. Da lohnt sich eine Wandertour der längeren Art. Bei einer Wanderung auf Lusen, Rachel, Falkenstein oder Arber lacht einen die Sonne an und weht die Luft so frisch um die Nase, dass es eine wahre Freude ist. Auch die Berggaststätten haben wieder geöffnet und bieten Stärkung nach einer Bergtour an. Selbstverständlich bieten auch die verschiedenen Touristinformationen sowie der Nationalpark Bayerischer Wald eine Vielzahl von geführten Wanderungen und Veranstaltungen in der Natur an. Wenn es wirklich mal regnen sollte? Was macht es schon, wenn man Haus zur Wildnis, Nationalparkzentrum Lusen, Waldgeschichtliches Museum, Waldmuseum Zwiesel oder vieles mehr hat, was sich als Ausflugsziel „unter Dach“ immer lohnt. Die interaktiv und modern gestalteten Naturparkwelten im Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein sind ein Erlebnis für Groß und Klein. Ihre faszinierende Natur und ihre lebenslustige Kultur machen die Region so vielfältig. Und weht es da nicht gerade von irgendwo ein paar Blasmusikklänge herüber? Ja genau. Volksfestzeit ist auch noch mit feschen Trachten und zünftiger Stimmung. Im Volksfestkalender finden sich alle wichtigen Feste in der Region. Also, nichts wie hin.

1

Na

tio

Bayerisch Eisenstein

6

lp

ar

k

Nationalpark Šumava

Ba

ye r

12

5 REGEN

na

is

Lindberg

ch

2

4

W al

10

Frauenau

TSCHECHIEN

7

d

Langdorf Zwiesel Regen

er

11

8

Finsterau 7

Mauth Spiegelau

Kirchdorf i. Wald

9

Eppenschlag

St. OswaldRiedlhütte 9

Neuschönau 3

Hohenau

Grafenau

Freyung

Schönberg Waldkirchen Z



IL

Deggendorf 32 Da Waidler


BAYERISCH EISENSTEIN - FRAUENAU - HOHENAU - KIRCHDORF IM WALD LANGDORF - LINDBERG - MAUTH/FINSTERAU - NEUSCHÖNAU - SCHÖNBERG EPPENSCHLAG - SPIEGELAU - ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE - ZWIESEL

1

2

BAYERISCH EISENSTEIN Tourist-Info Bayerisch Eisenstein Schulbergstraße 1 94252 Bayerisch Eisenstein Tel. 09925 940316 info@bayerisch-eisenstein.de www.bayerisch-eisenstein.de Öffnungszeiten: Montag- Donnerstag: 09.00 - 17.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.30 Uhr

5

FRAUENAU

HOHENAU

Tourist-Info Frauenau Am Museumspark 1 94258 Frauenau Tel. 09926 94100 info@ti-frauenau.de www.frauenau.de

Tourismusbüro Hohenau Dorfplatz 22 94545 Hohenau Tel. 08558 960444 info@hohenau.bayern.de www.hohenau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Samstag und Feiertage: 10.30 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

6

LANGDORF

LINDBERG

Tourist-Info Langdorf Hauptstraße 8 94264 Langdorf Tel. 09921 941113 tourist-info@langdorf.de www.langdorf.de

Tourist-Info Lindberg Zwieselauer Straße 1 94227 Lindberg Tel. 09922 1200 info@gemeinde-lindberg.de www.lindberg.eu

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr Montag - Donnerstag: 13.30 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr Montag - Donnerstag: 13.00 - 17.00 Uhr Freitag: 13.00 - 16.00 Uhr

9

4

3

10

SCHÖNBERG/ EPPENSCHLAG

SPIEGELAU

Tourist-Info Schönberg Marktplatz 16 94513 Schönberg Tel. 08554 960442 touristik@markt-schoenberg.de www.schoenberg-bayerwald.de

Tourist-Info Spiegelau Konrad-Wilsdorf-Straße 1 94518 Spiegelau Tel. 08553 960017 info@spiegelau.de www.spiegelau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und Mittwoch: 13.00 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr

KIRCHDORF IM WALD Tourist-Info Kirchdorf i. Wald Marienbergstraße 3 94261 Kirchdorf i. Wald Tel. 09928 940313 tourist@kirchdorf.landkreisregen.de www.kirchdorf-im-wald.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

8

7

MAUTHFINSTERAU Tourist-Info Mauth-Finsterau Mühlweg 2 94151 Mauth Tel. 08557 973838 mauth-finsterau@ferienregionnationalpark.de www.mauth.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Sonntag: 09.00 - 12.00 Uhr 01.5. + 20.5. + 31.5. geöffnet: 09.00 - 12.00 Uhr

11

ST. OSWALD RIEDLHÜTTE Tourist-Info St. Oswald-Riedlhütte Schulplatz 2 94566 Riedlhütte Tel. 08553 6083 tourist-service@t-online.de www.sankt-oswaldriedlhütte.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

NEUSCHÖNAU Tourist-Info Neuschönau Kaiserstraße 13 94556 Neuschönau Tel. 08558 960328 info@neuschoenau.de www.neuschoenau.de Öffnungszeiten: Mo, Di, Do: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Mi: 09.00 - 14.00 Uhr Fr: 09.00 - 12.00 Uhr / 12.30 - 16.00 Uhr Sa: 15.00 - 18.00 Uhr So: 09.00 - 12.00 Uhr (nur in den bayerischen Schulferien) 10.5. + 21.5. geöffnet: 09.00 - 12.00 Uhr

12

ZWIESEL Tourist-Info Zwiesel Stadtplatz 27 94227 Zwiesel Tel. 09922 5001692 info@ferienregion-nationalpark.de www.zwiesel.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr Freitag: 08.30 - 12.00 Uhr Samstag, Sonntag/Feiertag: siehe Aushang und Homepage

Weitere Infos zu den Gemeinden unter: www.ferienregion-nationalpark.de Da Waidler



33


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Mai 2018 Dienstag, 1.5. BAYERISCH EISENSTEIN 13.00 Uhr: Maibaumfest in Regenhütte, TP: Kirche 16.00 Uhr: Maibaum aufstellen TP: Dorfplatz EPPENSCHLAG 10.00 Uhr: Maibaumaufstellen mit Maifeier - TP: Marbach 11.00 Uhr: Maibaumaufstellen mit Maifeier TP: Dorfplatz Hungerberg 11.00 Uhr: Maibaumaufstellen mit Maifeier TP: Großmisselberg FRAUENAU 14.00 Uhr: Maibaumaufstellen in den gläsernen Gärten vor dem Glasmuseum KIRCHDORF I. WALD 09.00 Uhr: Maibaumaufstellen in den Orsteilen Trametsried, Grünbach, Schlag, Bruck, Haid und am Dorfanger, jeweils um 09.00 Uhr NEUSCHÖNAU Maibaumaufstellen in Neuschönau - Traditionelles Maibaum-Fest in Neuschönau am Maibaumdreieck, jeder ist herzlich eingeladen! 10.00 Uhr: Maifeier in Schönanger - mit Frühshoppen, Mittags wird gegrillt, Nachmittags Kaffee und Kuchen, TP: Dorfplatz Schönanger

SCHÖNBERG 13.00 Uhr: Maiandacht in Schabenberg - zu 25 Jahre Kapelleneinweihung ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 14.00 Uhr: Maibaumaufstellen in Riedlhütte 14.00 Uhr: Maibaumaufstellen in Höhenbrunn am Dorfplatz 14.00 Uhr: Maibaumaufstellen in Haslach am Dorfplatz 14.00 Uhr: Maibaumaufstellen in St. Oswald am Dorfplatz SPIEGELAU 14.00 Uhr: Maibaumaufstellen an der Touristinformation mit Bewirtung durch den EC Edelweiß

Mittwoch, 2.5. MAUTH/FINSTERAU 14.00 - 17.00 Uhr: Atem, Wind und Hauch des Schöpfers leichte Wanderung zum Siebensteinkopf mit einem Nationalpark-Ranger und Walter Sender, kirchlicher Bildungsreferent, kostenlos, Anm. 0800 0776650 TP: PP Wistlberg, Finsterau SPIEGELAU 18.00 Uhr (auch am 6.6.): Wandern für Jedermann mit anschl. gemütlicher Einkehr, TP: P+R Parkplatz ZWIESEL 13.00 Uhr: Wanderung "Der Baum des Lebens" - rund ums Zwieselerwaldhaus mit Einkehr im Schwellhäusl, Dauer ca. 2,5 h Info und Anm. 0152 21032292, TP: Wanderparkplatz Brechhäuslau, Zwieslerwaldhaus

Papierkunst und Bücher

im „Markt der guten Dinge“ in St. Oswald Im Mai und Juni liegt der Sortimentsschwerpunkt auf „Schönes aus Papier“ und es gibt im Markt der guten Dinge wieder einen großen Büchertisch mit Bildbänden, Kinderbüchern, Kochbüchern uvm. für jeden Geschmack und für jedes Alter. Gezeigt dabei werden nicht nur Neuerscheinungen unserer Regionalverlage, sondern auch Nostalgisches und Evergreens, Reiseliteratur und Belletristik. Einfach kommen und stöbern – Bettina Scheel freut sich auf Ihren Besuch! Nebenbei können Sie auch andere schöne Dinge aus Papier erwerben - hohe Papierkunst, schöne Karten, Einschreibebüchlein oder Notizblöcke.

34

m

Da Waidler

Freitag, 4.5.

Samstag, 5.5.

NEUSCHÖNAU 19.30 Uhr: Vortrag über das Projekt "DorfWaldgarten" ein Mitmachprojekt des Vereins Zeitwende e.V., TP: Bürgersaal im Rathaus, Kaiserstr. 13 20.00 - 21.30 Uhr: Öffentliche Tanzprobe des Heimatvereins Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen! TP: Heimatvereinshaus, Badstr. 17

KIRCHDORF I. WALD 14.00 - 17.00 Uhr: Betreuungsnachmittag - des VDK im Café Süß

SCHÖNBERG 20.00 Uhr: Da Huawa, da Meier und I - neues Programm „Zeit is a Matz!“ Kartenvorverkauf im Touristikbüro Schönberg (08554 960442), alle Geschäftsstellen der PNP oder unter www.kleinkunstbuehnestraubing.de, Infos unter: www.dahuawadameierundi.de, Einlass ab 19.00 Uhr, TP: KUK ZWIESEL 20.00 Uhr: Musikantenstammtisch (auch am 1.6.) - musizieren, Eintritt frei, TP: Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19, Info 09922 3980

4. + 5.5. KIRCHDORF I. WALD 19.30 Uhr: Theateraufführung „Der Hoteldrachen“ TP: Kaufmann Saal LANGDORF 19.30 Uhr: Sommerfest des FC Langdorf - Einlass 18.00 Uhr/ Freitag, 19.30 Uhr: FRONTAL – Party Pur, Samstag, 19.30 Uhr: Brassatas und Mitgliederehrungen, TP: Festplatz bei Festhalle

FERIENREGION 09.30 Uhr: Frühlingswanderung im Nationalpark Sumava Michal Valenta und Lukas Laux führen durch eine verlassene Kulturlandschaft bei Hinterfirmiansreut und den ehem. Ortschaften Ober- und Unterlichtbuchet, Dauer ca. 4-5 h, kostenlos, Anm. 0800 0776650, TP je nach Abfahrtsort: Spiegelau P+R: 09.30 Uhr, NP-Zentrum Lusen: 09.50 Uhr, Touristinfo Mauth: 10.00 Uhr, Hinterfirmiansreut: 10.30 Uhr ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 10.00 - 18.00 Uhr: Garnsamstag Historisches Markttreiben entlang der Klosterallee mit Wallfahrtsgottesdienst, TP: Waldgeschichtliches Museum

Sonntag, 6.5. BAYERISCH EISENSTEIN 09.15 - 17.15 Uhr: König Arber Tour (auch am 11.+25.+28.5.) Länge 32 km, Dauer 8 h, Schwierigkeitsgrad schwer, gute Grundkondition, geeignetes Schuhwerk, Rucksackverpflegung, Anm bis Vortag 17.00 Uhr unter 09921 96050, Info unter www.arberland.de/ koenig-arber-tour, TP: Bayerisch Eisenstein Grenzbahnhof


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

EPPENSCHLAG 10.00 Uhr: Erstkommunion in Eppenschlag - 09.45 Uhr: Kirchenzug von der Schule, 10.00 Uhr: Erstkommunion 19.00 Uhr: Dankandacht TP: Pfarrkirche Eppenschlag LANGDORF 19.00 Uhr: Maiandacht des Frauenbundes Langdorf, in der Pfarrkirche St. Magdalena NEUSCHÖNAU 18.30 - 19.30 Uhr: Maiandacht des Heimatverein d'Koishüttler Neuschönau e.V., 18.30 Uhr: Abmarsch am Kirchplatz 19.00 Uhr: Maiandacht bei Gedenkstätte

Montag, 7.5.

Donnerstag, 10.5.

NEUSCHÖNAU 12.30 - 19.30 Uhr (jeden ersten Montag im Monat, auch am 4.6.): Badefahrt in die Therme Bad Füssing - Alle Interessierten (auch Nichtmitglieder!) herzlich eingeladen. Anm. unter 08552 3298, Fahrtkosten: ca 10 €, Eintritt in die Therme: ca. 11 €, TP: Rathausplatz, Kaiserstr. 13

LANGDORF 10.00 Uhr: Vatertags-Frühschoppen - TP: Landhotel Eichenbühl 10.00 - 23.00 Uhr: Vatertagsfest Einlass 10.00 Uhr, Beginn: 13.00 Uhr TP: Musikhotel Tonihof, Brandten 11

Mittwoch, 9.5. FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert mit den Original Kernbeißer - Kurt Müller und Thomas Stadler bringen zünftige Volksmusik und Melodien von früher, Eintritt frei! TP: Frauenau / Glasmuseum KIRCHDORF I. WALD 19.30 Uhr: Theateraufführung „Der Hoteldrachen“ im Kaufmann Saal

LINDBERG 08.30 - 18.00 Uhr: Maifest - TP: Bauernhausmuseum Lindberg MAUTH/FINSTERAU 11.00 Uhr: Loiderwagl-Dog TP: Freilichtmuseum Finsterau, Infos siehe S. 42 NEUSCHÖNAU 10.00 - 15.00 Uhr: Vatertag am Baumwipfelpfad - Infos unter www.baumwipfelpfad.bayern, TP: Baumwipfelpfad, NP-Zentrum Lusen SPIEGELAU 17.00 Uhr: Grillen im Jagdhaus TP: Pilspub Jagdhaus ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 10.00 Uhr: Vatertagsfest TP: Festplatz in Haslach

Freitag, 11.5. BAYERISCH EISENSTEIN 09.15 - 17.15 Uhr: König Arber Tour - siehe 6.5. KIRCHDORF I. WALD 19.30 Uhr: Theateraufführung „Der Hoteldrachen“ im Kaufmann Saal SCHÖNBERG 19.00 Uhr: Maiandacht am Lorenzmarterl in Schönberg

Samstag, 12.5. BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 17.00 Uhr: Wildwasser Kajaktour Großer Regen (auch am 19.5.) - TP: Parkplatz B11 Seebachschleife FRAUENAU 08.00 Uhr: Blumenpflanzaktion TP: Bauhof Frauenau KIRCHDORF I. WALD 19.30 Uhr: Theateraufführung „Der Hoteldrachen“ im Kaufmann Saal

NEUSCHÖNAU 09.00 - 10.30 Uhr: Frühlingserwachen in der Kleinen Au mit Dr. Franz Leibl, Leiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald, kostenlos, Anm. 0800 0776650, TP: Rastparkplatz "Kleine Au" in Altschönau, nähe Landhotel Moorhof SCHÖNBERG 18.00 Uhr: Gottesdienst - mit anschl. Florianiprozession in der Pfarrkirche St. Margareta 19.00 Uhr: Wirtshaus-Tour ZWIESEL 09.00 - 17.00 Uhr: Kinder- und Jugendtag der Feuerwehren TP: Feuerwehrhaus Zwiesel

Sonntag, 13.5. BAYERISCH EISENSTEIN 09.30 - 16.30 Uhr: Internationaler Museumstag - in den Naturpark Welten, Eintritt frei, Führungen durch die Ausstellung LANGDORF 10.00 - 14.00 Uhr: MuttertagsBrunch - TP: Landhotel Eichenbühl MAUTH/FINSTERAU 11.00 -14.00 Uhr: Blick hinter die Kulissen - TP: FLM Finsterau NEUSCHÖNAU 10.00 Uhr: Muttertag am Baumwipfelpfad - Kräuterpädagogin Helen Zitzelsberger gibt Einblicke in ihr Hobby, Produkte zum Probieren und zum Verkauf, Infos 08558 974074, TP: Baumwipfelpfad, NP-Zentrum Lusen

Donnerstag, 17.5. MAUTH/FINSTERAU 09.00 - 13.00 Uhr: Brotbackkurs im Tanzerhof (auch am 28.6.) 22 € inkl. Eintritt, Material, Anm. 08557 96060 TP: Freilichtmuseum Finsterau NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr: Auf verschwiegenen Pfaden (auch am 7.6.) - Begleiten Sie einen Ranger abseits markierter Wanderwege. Trittsicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich wegen des unwegsamen Geländes, kostenlos, Anm. 0800 0776650, TP: Tierfreigelände, Altschönau Da Waidler

m

35


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Freitag, 18.5.

18. - 20.5.

BAYERISCH EISENSTEIN 18.00 Uhr: Wildkräuterwanderung - Während eines gemütlichen Sparziergangs werden die Kräuter aus Wald und Wiese vorgestellt und bestimmt. Sie erhalten praktische Tipps zur Verwendung in der Küche oder als Heilkraut in der Volksheilkunde. Die Wanderung wird abgerundet mit einem Imbiss aus Wildkräutern. Anm. unter 09921 9500, 12,50 € + 3 € Materialkosten TP: Seebachschleife

BAYERISCH EISENSTEIN Bayerische Meisterschaft im Sommerbiathlon - Infos unter www.ok-bayerischer-wald.de, TP: Arber Hohenzollern Skistadion am Großen Arbersee

NEUSCHÖNAU Den Sternen so nah - 12,50 €/ Erw., Kinder 6 - 14 J. 5 € (nur 1. Kind), Kinder unter 6 J. frei (inkl. Eintritt Baumwipfelpfad), Genaue Uhrzeit bei Anm. 0800 0776650, Dauer ca. 2 h, TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen

36

m

Da Waidler

EPPENSCHLAG Traditionelles Pfingstfest Programm unter www.festgemeinschaft-eppenschlag.de TP: Festplatz Eppenschlag

Ausstellungen in Neuschönau & Waldhäuser Ausstellung - Weg in die Natur: Dauerausstellung zur Geschichte von Wald & Menschen. Eintritt frei, geöf fnet wie Hans-Eisenmann-Haus TP: Hans-Eisenmann-Haus, NP-Zentrum Lusen Fotoausstellung - Totholz und seine Bewohner Eintritt frei, geöf fnet wie Hans-Eisenmann-Haus TP: Hans-Eisenmann-Haus, NP-Zentrum Lusen Skulpturengarten - Heinz Theuerjahr: Gestaltet mit Originalplastiken, die den außergewöhnlichen Rang seiner Werke augenfällig machen. Ganztägig/ Ganzjährig frei begehbar, Eintritt frei, TP: Arche Heinz Theuerjahr, Lusenstr. 41, Waldhäuser Atelier von Heinz Theuerjahr / ehemaliges Wohnaus 20.5. - 28.10. jeden Sonntag von 14.00 - 17.00 Uhr geöf fnet Arche von Heinz Theuerjahr / kleine Galerie 19.5. - 28.10. jeden Samstag und Sonntag von 14.00 - 17.00 Uhr geöf fnet


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Samstag, 19.5. BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 17.00 Uhr: Wildwasser Kajaktour Großer Regen siehe 12.5. FRAUENAU 08.00 Uhr: Pflanzenbörse beim EDEKA-Markt - Info bei Frau Kerschbaum 09926 180532 KIRCHDORF I. WALD 19.30 Uhr: Theateraufführung „Der Hoteldrachen“ im Kaufmann Saal NEUSCHÖNAU 10.00 - 12.00 Uhr: Führung "20 Jahre Waldentwicklung am Lusen" - mit Heinz Wolf und Josef Wanninger, kostenlos, Anm. 0800 0776650 TP: Parkplatz Waldhausreibe, Waldhäuser 20.00 Uhr: Sänger- und Musikantentreffen - mit Erinnerungsgeschenk, geringer Unkostenbeitrag für Zuhörer, Reservierung empfohlen, Info und Anm. 08558 973541, TP: Gasthof „Zur Post“ SCHÖNBERG 14.00 Uhr: Bergmesse am Kadernberg - mit Einkehr am Aussichtsturm, musikalische Umrahmung durch die Schönberger Saitenmusi, TP: Christopherus Kapelle am Kadernberg SPIEGELAU 18.00 - 20.00 Uhr: "Woast du ibahapt, wie gern dass i di mog?" - Leichte meditative Wanderung mit Diakonin Gabi Neumann-Beiler und Nationalparkranger Günter Sellmayer, keine Anmeldung, kostenlos, TP: Kneippanlage Spiegelau ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 10.00 Uhr: Tag der offenen Tür im Schützenheim - TP: Schützenheim Kühbergweg 28 a

Sonntag, 20.5. MAUTH/FINSTERAU 10.00 Uhr: Kräuter- und Pfingstmarkt - im Freilichtmuseum Finsterau, Infos siehe S. 42

SCHÖNBERG Wanderung Geiersberg – Altnussberg - Geführte Wanderung mit Hildegard Piendl

Montag, 21.5.

24. - 26.5. SPIEGELAU Schnäppchenmarkt im Seltmann-Shop - mit Porzellanverkauf zum Kilopreis

MAUTH/FINSTERAU 13.00 Uhr: Altes Handwerk (auch am 17.6.) - Kosten: Eintritt, mit aktivCARD kostenlos TP: Freilichtmuseum Finsterau

Freitag, 25.5.

SPIEGELAU 13.00 - 17.00 Uhr: Spuren in die Wildnis (auch am 25.6.) 13:05 Uhr: gemeinsame Busfahrt zum Gfäll, kostenlos (evtl. Buskosten), Anm. 0800 0776650, TP: P+R in Spiegelau

MAUTH/FINSTERAU 19.30 Uhr: Sänger- und Musikantentreffen - TP: Freilichtmuseum Finsterau

Mittwoch, 23.5.

BAYERISCH EISENSTEIN 12.00 Uhr: Fahrzeugweihe Feuerwehr Regenhütte

FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert mit Cafeole Traumhaft schöne Melodien, Eintritt frei, TP: Frauenau/Glasmuseum

BAYERISCH EISENSTEIN 09.15 - 17.15 Uhr: König Arber Tour - siehe 6.5.

Samstag, 26.5.

MAUTH/FINSTERAU 14.00 Uhr: Kleine Pflanzenkunde "Der Girsch" TP: Freilichtmuseum Finsterau

NEUSCHÖNAU 19.30 - 21.30 Uhr: Führung „Sagenhafter Baumwipfelpfad“ siehe 23.5. ZWIESEL 07.00 Uhr: Flohmarkt auf dem Grenzlandfestplatz

Sonntag, 27.5. BAYERISCH EISENSTEIN 09.30 Uhr: Trans Bayerwald Express Erlebniszugfahrt (auch am 24.6.) - von Plattling nach Bayerisch-Eisenstein. Besuch der NaturparkWelten, Mittagessen im historischen Bahnhofsrestaurant, Ortsrundgang, 28 €/Pers. inkl. Reiseleitung, Museums-Eintritt und Mittagessen. 18 €/Kind, Kinder unter 6 J. 5 €. Zustieg in den jeweiligen Haltestellen möglich. Anm. 09922 802480 bis Freitag 25.5. um 12.00 Uhr

NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr: Wanderung "Durch wilde Wälder am Sagwasser" (auch am 6.+20.6.) 5 €/Erw., mit NP-Card 2,50 €, bis 18 J. kostenlos, Anm. 0800 0776650, TP: P1 Infopavillon, NP-Zentrum Lusen 19.30 - 21.30 Uhr: Führung „Sagenhafter Baumwipfelpfad“ (auch am 26.5.) - Abendwanderung mit spannenden Anekdoten und „wahren“ Geschichten aus alter Zeit, bitte Taschenlampe mitnehmen. Kosten: 12,50 €/Erw., 5 €/Kind von 6 bis 14 J., Kinder bis 6 J. frei (inklusive Eintritt Baumwipfelpfad). Es zahlt nur das erste Kind einer Familie. Anm. 0800 077650, TP: Infopavillon am P1 Parkplatz, Nationalparkzentrum Lusen, Böhmstr. 41, Neuschönau

Donnerstag, 24.5. FERIENREGION Fahrt mit dem BöhmerwaldCourier (Zug) nach Pilsen - ab Bayer. Eisenstein inkl. Mittagessen, Stadtführung und Eintritt in die Synagoge, 34 €/Pers., Kinder bis 6 J. in Begl. frei, bis 12 J. 16 €, Mindestteilnehmer 10 Pers., Fahrkarten nur in der Touristinfo, Anm. bis Vortag 15.00 Uhr, Infos siehe S. 47

MARKTPLATZ 12

94513 SCHÖNBERG

INFO@OPTIK-LANG.COM

TEL: +49 (0)8554 2300

WWW.OPTIK-LANG.COM

Da Waidler

m

37


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

MAUTH/FINSTERAU 09.15 Uhr: Grenzüberschreitende Wanderung (auch am 10.+24.6.) - Dauer ca. 7-8 h, 5 €/ Erw., mit NP-Card 2,50 €, bis 18 J. kostenlos (evtl. Buskosten), Personalausweis mitbringen, Anm. 0800 0776650, TP: Haltestelle Teufelshände, Buchwald Grenze, Finsterau 14.00 Uhr: Religion und Brauchtum - TP: Freilichtmuseum Finsterau, Infos siehe S. 42 NEUSCHÖNAU 11.00 Uhr: Sonntags-Matinèe mit SOUND AFFAIR - kostenlos, keine Anmeldung, TP: HansEisenmann-Haus, NP-Zentrum Lusen

LANGDORF 19.00 Uhr: Waltini´s DINNER IN THE DARK - Ein außergewöhnlicher Abend in vollkommener Dunkelheit. Zum krönenden Abschluss erwartet Sie eine Lichtershow. Beginn: 19.30 Uhr VVK 09924 1247, TP: Gasthaus Waltinis-Stadl, Waldmann 4

30.5. - 3.6. SCHÖNBERG Schönberger Volksfest - Infos unter www.markt-schoenberg. de/volksfest oder 08554 960442 TP: Sportplatz Schönberg

SPIEGELAU 10.00 - 12.00 Uhr: Führung "Durch das große Filz" - mit Claudia Melch, kostenlos, Anm. erford. 0800 0776650, TP: Parkplatz Diensthüttenstraße ZWIESEL 07.00 - 18.00 Uhr: Kirta (Jahrmarkt) - TP: Angerparkplatz und Angerstraße 11.00 - 17.00 Uhr: Flohmarkt in der Prälat-Neun-Straße 12.00 - 17.00 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag "Zwiesel spielt" mit buntem Programm und zahlreichen Aktivitäten im Stadtgebiet

Donnerstag, 31.5. BAYERISCH EISENSTEIN 11.00 - 18.00 Uhr: Gartenfest der Freiwilligen Feuerwehr Eisenstein - TP: ArberLandHalle

Montag, 28.5.

EPPENSCHLAG 09.00 Uhr: Fronleichnamsprozession - TP: Pfarrkirche Eppenschlag

BAYERISCH EISENSTEIN 09.15 - 17.15 Uhr: König Arber Tour - siehe 6.5.

FRAUENAU 13.00 Uhr: Josefifest - mit Musik und Brotzeit, TP: Josefikapelle

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 28-29.

LANGDORF 11.00 Uhr: Fronleichnamsprozession mit anschl. Feuerwehrfest - TP: Feuerwehrhaus Langdorf SCHÖNBERG 09.00 Uhr: Gottesdienst mit anschließender Fronleichnamsprozession

Juni 2018 Freitag, 1.6. LANGDORF 20.00 Uhr: Kabarettprogramm "ZEFIX!"- Einlass 18.00 Uhr, VVK 19 € (zzgl. Gebühren) Abendkasse 22 €, KVV unter www.okticket.de und im Landhotel Eichenbühl, Infos unter www.bobbe-kabarett.de, TP: Landgasthof Eichenbühl NEUSCHÖNAU Vollmondnacht im Reich der Eulen (auch am 29.6.) 12,50 €/Erw., Kinder von 6 - 14 J. 5 € (nur 1. Kind), Kinder unter 6 J. frei (inkl. Eintritt Baumwipfelpfad), Genaue Uhrzeit bei Anm. 0800 0776650, Dauer: ca. 2 h, TP: Infopavillonam P1, NP-Zentrum Lusen 20.00 - 21.30 Uhr: Öffentliche Tanzprobe des Heimatvereins auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen! TP: Heimatvereinshaus, Badstr. 17 SPIEGELAU 18.00 - 21.00 Uhr: "Chaos und Verhau" - NP-Ranger führen Sie auf einem ungewohnten Pfad durch die Wildnis, kostenlos, Anm. 0800 0776650, TP: Parkplatz Diensthüttenstraße

1. - 2.6. ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 17.00 Uhr: Feuerwehrfest St. Oswald Freitag, 1.6. ab 17.00 Uhr, Samstag, 2.6. ab 15.00 Uhr TP: St. Oswald Dorfplatz

Samstag, 2.6. HOHENAU 10.00 - 16.00 Uhr: Ein Tag mit Bienen - TP: Schützenstadl Saulorn

NEUSCHÖNAU 10.00 - 14.00 Uhr: Workshop für Kinder: "KUNST trifft NATUR" mit der erfahrenen Malerin Insha Mara Berger kreativ sein, Anm. und Infos 08558 974074 oder www.baumwipfelpfad. bayern, TP: Baumwipfelpfad, NP-Zentrum Lusen 14.00 - 17.00 Uhr: Mit den Tierpflegern zu Käuzen und Bären kostenlos, Anm. 0800 0776650 TP: Tier-Freiglände, Altschönau ZWIESEL 15.00 Uhr: 25-jähriges Vereinsjubiläum des Burschenvereins Rabenstein - TP: Dorfplatz in Rabenstein

Sonntag, 3.6. MAUTH/FINSTERAU 09.00 Uhr: Radtour in den Nationalpark Bayer. Wald und Sumava - Dauer 5-6 h, 5 €/Erw., mit NP-Card 2,50 €, bis 18 J. kostenlos, Anm. 0800 0776650, TP: Finsterau (genauer TP bei Anm.) NEUSCHÖNAU 10.00 Uhr: Einweihungsfest Feuerwehrfahrzeug TP: Bürgersaal im Rathaus SCHÖNBERG 10.00 Uhr: Feldgottesdienst am Sportplatz, anschließend Frühschoppen im Festzelt, TP: Sportplatz Schönberg SPIEGELAU 11.00 Uhr: Pfarrfest Oberkreuzberg - TP: Waldfestplatz Oberkreuzberg

Alle Marken. Alle Arbeiten. Alles in Meisterqualität.

Ganz in Ihrer Nähe!

AUTO STIEGLER

• Kfz-Service aller Marken • Transporterservice • Fahrzeugdiagnose • Klimatechnik • Karosserie / Lack • Unfallinstandsetzung • Glasreparatur, -service und -austausch • TÜV Montag 14 Uhr DEKRA Mittwoch und Freitag 09.30 Uhr • 15.000 Fahzeuge passen nicht auf unseren Hof. Aber auf unsere Homepage. www.stiegler.autoauto.de

Kfz-Meisterfachbetrieb Hauptstr. 19 94556 Neuschönau

Tel.: 08558/1570 www.stiegler.autoauto.de

AUTO STIEGLER Hauptstraße 19 • 94556 Neuschönau Telefon 08558 / 1570 auto-stiegler@gmx.de

38



Da Waidler


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD ZWIESEL 11.00 - 18.00 Uhr: Gartenfest des Kaninchenzuchtvereins TP: Vereinsheim 11.00 - 20.00 Uhr: Sommerfest des BRK - mit Grillspezialitäten und Fahrzeugschau, TP: BRK Rettungswache, Regenerstraße

Montag, 4.6.

Mittwoch, 6.6. NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr: Wanderung "Durch wilde Wälder am Sagwasser" - siehe 23.5. SPIEGELAU 18.00 Uhr: Wandern für Jedermann - siehe 2.5.

Donnerstag, 7.6.

NEUSCHÖNAU 12.30 - 19.30 Uhr (jeden ersten Montag im Monat): Badefahrt in die Therme Bad Füssing siehe 7.5.

NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr: Auf verschwiegenen Pfaden - siehe 17.5.

Dienstag, 5.6.

Samstag, 9.6.

NEUSCHÖNAU 09.00 - 11.30 Uhr: Beschenkt von den Quellen des Lebens Meditative Wanderung mit Hildegard Weileder-Wurm und Annemarie Schmeller, kostenlos, Anm. erford. 0800 0776650, TP: Parkplatz „Fredenbrücke“, unterhalb von Waldhäuser

SCHÖNBERG 07.00 - 20.00 Uhr: Tagesfahrt zum Moldaustausee (Tschechien) - entlang des linken Seeufers bis hinunter in das malerische Urlaubsstädtchen Frymburg - Ausgangspunkt für eine Seerundfahrt auf dem

Ausflugsschiff. Anschließend Mittagessen (Selbstzahler). Weiterfahrt nach Lipno nad Vltavou. Schöne Badestrände, der große Bootshafen und der Baumwipfelpfad (Selbstzahler) stehen auf dem Programm, auf der Heimfahrt wird in Volary am Abend die typisch böhmische Küche (Selbstzahler) gekostet. Anm. vhs FreyungGrafenau 08551 57370 oder info@vhs-freyung-grafenau.de TP: Marktplatz Schönberg ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 15.00 Uhr: Wein- und Bierfest TP: Sportplatz, St. Oswald ZWIESEL 11.00 - 24.00 Uhr: Sommerfest der SpVgg Rabenstein-Klautzenbach - mit Foot-Dart-Turnier auf dem Sportplatz des Vereins in Rabenstein

Sonntag, 10.6. NEUSCHÖNAU 14.00 - 18.00 Uhr: Sommerfest des Kinderhauses St. Anna Mit vielfältigem Programm, TP: Kinderhaus St. Anna, Haferbrädlweg 1 SCHÖNBERG Wanderung Schareben 12.00 - 17.00 Uhr: Familienwaldfest des Waldkindergarten

Mittwoch, 13.6. FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert mit Sal'in' Acoustic - Salina Albert, Sepp Kaspar und Jack Schreder bringen Musik mit akustischen Gitarren und Gesang. Eintritt frei! TP: Frauenau / Glasmuseum

Da Waidler



39


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD 15. - 17.6. NEUSCHÖNAU 19.30 - 23.30 Uhr: Dorfangerfest der FFW Schönanger Freitag, 15.6.: ab 20.00 Uhr: Party-Night mit der Gruppe "Notausstieg" Samstag, 16.6.: ab 19.00 Uhr: Schönangerer Feierabend mit den "Almbergstürmern" Sonntag, 17.06.: ab 09.30 Uhr: Schafkopfturnier ab 13.30 Uhr: Seniorennachmittag mit der Musikkapelle Neuschönau 14.00 Uhr: Kinderprogramm 16.00 Uhr: Festausklang mit "Guad draf", TP: Schönager am Anger, Eintritt frei ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 3 Tage Dresden – Sächsische Schweiz - Reise nach Dresden und in die Sächsische Schweiz mit Führungen, Anm. VdK OV Riedlhütte, 08552 3461

Samstag, 16.6. FRAUENAU 14.00 Uhr: Sensendengeln bei Josef Raith in Flanitz 19.30 Uhr: Lesung mit Musik Schauspieler Gert Anthoff rezitiert aus Oskar Maria Grafs Notizen eines Provinzschriftstellers, Klarinette: Matthias Ambrosius, Posaune: Quririn Willert. Karten (25 €/22 €) unter Tel. 09926 94010 oder event@poschinger.de, TP: Glasmanufaktur von Poschinger

MAUTH/FINSTERAU 14.00 Uhr: Kleine Pflanzenkunde "Der Sauerampfer" TP: Freilichtmuseum Finsterau NEUSCHÖNAU 09.15 - 15.00 Uhr: Fotoworkshop für Erwachsene - Evi Lemberger, eine erfahrene Lehrerin der Fotografie, zeigt wie man seine Kamera und Blende optimal einsetzt und gibt Tipps und Tricks, bei schlechtem Wetter Ersatztermin am 21.7. Anm. und Infos 08558 974074 oder unter www.baumwipfelpfad.bayern, TP: Baumwipfelpfad, NP-Zentrum Lusen SPIEGELAU 10.30 Uhr: Landschaftsentwicklung im Nationalpark vom Tertiär bis heute - gemeinsame Busfahrt zur Racheldiensthütte, Dauer ca. 4 h, kostenlos, Anm. 0800 0776650, TP: Parkplatz Diensthüttenstraße, Spiegelau 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer Spiegelau - TP: Feuerwehrhaus

Sonntag, 17.6. FRAUENAU 14.00 - 17.00 Uhr: Tag der offenen Tür bei der FFW Frauenau Präsentation der Fahrzeuge und Gerätschaften, TP: Feuerwehrgerätehaus, Isidor-Gistl-Straße MAUTH/FINSTERAU 09.15 Uhr: Grenzüberschreitende Wanderung - siehe 27.5. 13.00 Uhr: Altes Handwerk siehe 21.5.

Ausstellungen in Zwiesel Waldmuseum Gemäldeausstellung „Der Maler Franz Xaver Fischl (1891 – 1962)" bis 6. Juli geöffnet Do.- Mo. 10.00 - 16.00 Uhr Waldmuseum Zwiesel, Kirchplatz 3

Galerie "Gläserner Winkel" BIXL 2018 bis 5. Mai Künstler stellen ihre Bixl (Schnupftabakgläser) aus. geöffnet Mo - Fr. 09.00 - 18.00 Uhr, Sa. 09.00 - 16.00 Uhr Zwiesel Kristallglas AG, Dr.-Schott-Str. 35

Museumsschlösschen Sonderschau „Glas“ bis 6. Oktober Werke von Hans Wudy Museumsschlösschen Zwiesel, Theresienthal 15

40

m

Da Waidler

Gläsernes Kirchlein in Zwiesel

Maiandachten in der einzigarten Glaskapelle am Anger in Zwiesel. Die Maiandachten finden jeden Donnerstag im Mai um 19.00 Uhr statt!

20. - 24.6. FRAUENAU 5-tägige Lehrfahrt ins Saarland Info und Anm. bei Frau Kerschbaum 09926 180532

Mittwoch, 20.6. NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr: Wanderung "Durch wilde Wälder am Sagwasser" - siehe 23.5.

Freitag, 22.6. EPPENSCHLAG 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer mit der Jugendfeuerwehr Eppenschlag, Ausweichtermin: 23.6., TP: Freizeitgelände Klopferbach, Eppenschlag LANGDORF 19.00 Uhr: Sonnwendfeier des Waldvereins Langdorf TP: Hirschgehege des Hotel zur Post

NEUSCHÖNAU 17.00 - 19.30 Uhr: Zwischen Wasser und Feuer reicht euch die Hand - Meditative Wanderung von der Fredenbrücke zur Martinsklause und zurück mit anschließendem Lagerfeuer mit Diakonin Gabi NeumannBeiler und Nationalpark-Ranger Günter Sellmayer. Bitte Brotzeit mitbringen, kostenlos, keine Anmeldung erforderlich, TP: Parkplatz „Fredenbrücke“, unterhalb von Waldhäuser ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 20.00 Uhr: Sonnwendfeuer TP: Sportplatz, St. Oswald

Samstag, 23.6. BAYERISCH EISENSTEIN 18.00 Uhr: Sonnwendfeuer auf der Steinhütte FRAUENAU 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer Bei Einbruch der Dunkelheit wird das Feuer entzündet. Für Musik und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. TP: Frauenau/Sonnwendfeuer Häng


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD LANGDORF 19.00 Uhr: Jahreshauptversammlung des FC Langdorf TP: Gasthaus Wölfl, Langdorf NEUSCHÖNAU 18.00 Uhr: Sonnwendfeuer des Heimatverein d'Koishüttler Für Verpflegung ist gesorgt, TP: Heimatvereinshaus, Badstr. 17 ZWIESEL 14.00 Uhr: Gartenfest des Dorfvereins Rabenstein 14.00 - 17.00 Uhr: waidlerische Musik, 17.00 - 21.00 Uhr: Missing-O-Love mit Folk-Rock aus den 60er und 70er Jahren, TP: Dorfgemeinschaftshaus

23 + 24.6. ZWIESEL 11.00 - 21.00 Uhr: 2. Zwieseler Street Food-Festival - Spezialitäten von "Pulled-Pork" über Angus Rind-Burger und spanischer Paella sowie vegetarische und vegane Gerichte, Rahmenprogramm, TP: Stadtplatz

Sonntag, 24.6. BAYERISCH EISENSTEIN 09.30 Uhr: Trans Bayerwald Express Erlebniszugfahrt siehe 27.5. 10.00 Uhr: Tag der offenen Gartentür - Landesweite Aktion der Gartenbauvereine: Private Gärten öffnen ihre Tore FRAUENAU 11.00 Uhr: 16. Frauenauer Glasstraßenfest - Anlässlich des 450-Jährigen Jubiläums der Familie von Poschinger wird das Hüttenareal Schauplatz für die traditionelle Veranstaltung. TP: Frauenau/Gläserne Gärten/ Glasmanufaktur Poschinger

11.00 Uhr: Sonntags-Matinèe mit UNGSCHMINGGD kostenlos, keine Anmeldung, TP: Hans-Eisenmann-Haus, NP-Zentrum Lusen SCHÖNBERG Wanderung Rossschwemm mit Jochen Peter, TP: Marktplatz Schönberg ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 10.00 Uhr: Kindergartenfest des Kindergarten St.Oswald Gemeinsamer Gottesdienst und anschließend Feier im Kindergarten ZWIESEL 10.00 Uhr: Bergmesse am Hennenkobel - gestaltet vom Männergesangsverein Rabenstein

Montag, 25.6. SPIEGELAU 13.00 - 17.00 Uhr: Spuren in die Wildnis - siehe 21.5.

Dienstag, 26.6. ZWIESEL 19.30 Uhr: Auftakt der Sommerkonzertreihe mit der Bayerwald-Kapelle - im Musikpavillon der Mittelschule, Einlass ab 18.30 Uhr, Eintritt frei

Mittwoch, 27.6. FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert mit "Die Osserwinkler" - AkkordeonVirtuose: Franz Pöschl, Gitarre: Günther Lemberger, Eintritt frei, TP: Frauenau/Glasmuseum

Donnerstag, 28.6.

Freitag, 29.6.

BAYERISCH EISENSTEIN 10.45 Uhr: Rund um den Großen Arbersee – unterwegs mit dem Gebietsbetreuer - keine Anm. erford., kostenlos, TP: Arbersee, Bayerisch Eisenstein

NEUSCHÖNAU Vollmondnacht im Reich der Eulen - siehe 1.6.

MAUTH/FINSTERAU 09.00 - 13.00 Uhr: Brotbackkurs im Tanzerhof - siehe 17.5.

29.6. - 1.7. SPIEGELAU Heimatfest Spiegelau am TAZ-Platz

Samstag, 30.6. ZWIESEL 10.00 - 15.00 Uhr: Glasauktion, TP: Kulturzentrum/Waldmuseum

Heimatfest Spiegelau vom 29.6. - 1.7. am TAZ-Platz

Das Fest steht unter dem Motto: „Zurück zur alten Tradition“, dazu gehören natürlich Blechmusik, traditionelle Gerichte, "oide" Fahrgeschäfte, wie Kettenkarussel, Schiffschaukel uvm. Programm: Freitag, 29.6.: Standkonzert mit der Klingenbrunner Dorf blosn, Festzug zum TAZ-Platz und Unter haltung im Festzelt mit der Dorfblosn Samstag, 30.6.: "Tag der Betriebe"; nachmittags: versch. Sport angebote, abends: Partyband "Turnaround" Sonntag, 1.7.: Tag der Senioren / Kinder mit "Emotion Two"

Ausstellungen in Spiegelau Käferausstellung

Mo-Do: 08.30 - 16.00 Uhr, Fr: 08.30 - 12.30 Uhr TP: Tourist-Info Spiegelau

WIGG - Schönes aus Holz

mit Herz und Hand gemacht von Ludwig Zillner im Schnapsmuseum Penninger, während der Öffnungszeiten

LANGDORF 10.00 Uhr: Langdorfer Pfarrfest Gottesdienst anschließend Pfarrfest beim Gasthaus Wölfl, bei schlechtem Wetter: in der Festhalle, TP: Gasthaus Wölfl NEUSCHÖNAU 04.00 - 06.00 Uhr: Früher Sonntag auf dem Baumwipfelpfad Taschenlampe mitnehmen, 3 € Führungsgebühr zzgl. Eintritt. Anm. erford. 0800 0776650, TP: Baumwipfelpfad, NP-Zentrum Lusen, Böhmstr. 43 Da Waidler

m

41


Kräuter- und Pfingstmarkt

FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Veranstaltungen im Freilichtmuseum Finsterau Loiderwagl-Dog

Religion und Brauchtum

Traditionelles und Besonderes ist am Vatertag im Freilichtmuseum zu erleben. Spiele, Handwerk und ein Künstler bieten von 11.00 bis 16.00 Uhr ein vielfältiges Programm für die ganze Familie. Wie jedes Jahr fallen die Startschüsse zum LoiderwaglRennen. Teilnehmen können Rennteams mit selbst gebauten oder ausgeliehenen Leiterwägen. Voller Einsatz ist auch beim Sackhüpfen, Stelzenlauf und Dosenwerfen gefragt. Auch im Bogenschießen und im Schmieden dürfen sich Kinder probieren. Wer es ruhiger mag, geht in die Bastelstube oder zum Steckerlbrotbacken ans Lagerfeuer. Über das Museum verteilt werden verschiedene Handwerker alte Arbeitstechniken vorführen. Am 13. Mai, dem internationalen Museumstag, gibt es außerdem Gelegenheit, das umfangreiche Depot des Freilichtmuseums zu besichtigen.

Religion und Brauchtum sind seit jeher fester Bestandteil des bäuerlichen Lebens. Doch der ein und andere Brauch gerät mit der Zeit in Vergessenheit. Oder wer weiß noch, was es mit dem Wolfauslausen oder dem Wasservögelsingen auf sich hat? Viel über den Volksglauben gibt es auf dem einstündigen Rundgang zu erfahren. Alltägliche Handlungen, nebenbei verrichtet, waren Zeichen der Dankbarkeit und Ehrerbietung, wie das Bekreuzigen eines jeden Brotlaibs. Oder aber Versuche, Unheil von Haus und Hof abzuwehren, wie das Anzünden von Wetterkerzen. Besondere Bräuche reihen sich um die kirchlichen Feste. Zu Ostern beispielsweise gehört es traditionell dazu, dass man Palmkätzchen und Eier weiht. Oder dass die Buben mit lauten Ratschen von Tür zu Tür ziehen.

am 10. Mai

Führung am 27. Mai

Dauer ca. 1 h, Die Führung ist im Museumseintritt enthalten.

Kräuter- und Pfingstmarkt am 20. Mai

An den Ständen des Pfingstmarktes findet man vielerlei Handwerkswaren wie schmucke Keramik, nützliche Holzprodukte, kunstvoll Gestricktes oder Accessoirs aus Filz. Außerdem viel Kulinarisches wie z.B. hausgemachte Marmeladen, Essige und Öle, sowie Tees und Gewürze. Hier und dort duftet es im Museum nach frischem Pfingstgebäck und ofenwarmem Bauernbrot. Und wenn das Wetter mitmacht, servieren das Museumswirtshaus und -Café ihre Leckereien unter freiem Himmel. Passend zur Jahreszeit gibt es an diesem Markttag auch ein reichhaltiges Angebot rund um Kräuter. Und bei einer Kräuterführung durch die Bauerngärten bekommt man von Kräuterpädagogin Marita Sammer viele Tipps für den eigenen Garten oder den Balkon. Für Kinder gibt es die Gelegenheit, unter Anleitung Frühlingshaftes zu basteln.

Freilichtmuseum Finsterau, Museumsstraße 51, 94151 Finsterau, Tel.: 08557 96 06-0, Öffnungszeiten: tägl. 09.00 - 18.00 Uhr

42

m

Da Waidler


Da Waidler

m

43


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Glaserlebnisse in der Glashütte Eisch - in Frauenau Täglich

Mittwochs

Donnerstags

WEINGLAS-TASTING (außer an Feiertagen) Jederzeit im Werksverkauf, SENSISPLUS: „Wenn das Glas vom Wein erzählt“. Durch SENSISPLUS kommt Wein in seiner vollen Komplexität zur Geltung und zeigt sein volles Potenzial. SENSISPLUS-Gläser wurden international ausgezeichnet und werden von Profis wie Weinliebhabern geschätzt. Die Glashütte Eisch lädt Sie ein zu einem Vergleichstest, bei dem Sie den gleichen Wein aus dem SENSISPLUS-Glas und einem „normalen“ Vergleichsglas probieren. Das Tasting findet im Werksverkauf statt und ist kostenlos.

10.00 Uhr (außer an Feiertagen): KUGEL BLASEN Jeden Mittwoch um 10.00 Uhr können sich Kinder und Erwachsene selbst als Glasbläser versuchen. Unter Anleitung eines erfahrenen Glasmachers können Sie aus der glühend heißen Glasmasse ihre eigene Glas-Kugel blasen. Preis pro Kugel: 5 €

10.00 Uhr (außer an Feiertagen): ERLEBNIS-Werksführung für Erwachsene und Kinder Bei dieser Spezialführung erkunden Sie zusätzlich zur allgemeinen Führung „geheime“ Orte der Glashütte, die Besuchern sonst meist verschlossen bleiben. Die geschulte Gästeführerin gewährt Ihnen Einblicke in die Drechslerei und in das Herzstück jeder Glashütte: Die Gemenge – Herstellung für die Glasschmelze. Lassen Sie sich überraschen! Kinder, die Augen und Ohren offen halten, haben nach der Führung gute Chancen auf einen gläsernen Sofort-Gewinn!

Treffpunkt und weitere Infos unter: Glashütte Eisch Am Steg 7 94258 Frauenau www.eisch.de Tel. 09926 1890

WERKSBESICHTIGUNG

Heißglasfertigung, Glasmusik, Aromen erkennen u.v.m.

WERKSVERKAUF

• Outletpreise (20-70% Rabatt)

WEINGLASSENSATION • Aromenentwicklung im SENSISPLUS Glas • Testmöglichkeit vor Ort

GLÄSERNEGÄRTEN

• Europas größter Glasskulpturenpark

GALERIE AM MUSEUM GLASHÜTTE VALENTIN EISCH GMBH AM STEG 7 | 94258 FRAUENAU TEL.: +49 (0) 9926 / 189 0 EMAIL: INFO@EISCH.DE FACEBOOK.COM/EISCHGLASKULTUR WWW.EISCH.DE

44

m

Da Waidler

FEUER UND FLAMME FÜR GLAS


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH:

MONTAGS:

EPPENSCHLAG/ WOLFERTSCHLAG Kutschfahrten durch den Bayerischen Wald Dauer ca. 1,5 h, 15 €/Erw., 10 €/Kind, Mindestteilnehmer 4 Pers., Hochzeitskutsche auf Anfrage, Info und Anm. 08553 6031, TP: Bayerwald Ferienhof Schmid, Wolfertschlag

FRAUENAU 10.00 Uhr (außer an Feiertagen): Grüß Gott in Frauenau Gästebegrüßung mit Diavortrag, Begrüßungs-Bärwurz und kleiner Brotzeit, mit NP-Card kostenlos, TP: Frauenau/Touristinfo

FRAUENAU Weinglas-Tasting (außer an Feiertagen) Treffpunkt und weitere Infos unter: Glashütte Eisch, Am Steg 7, 94258 Frauenau, www.eisch.de, Tel. 09926 1890 LANGDORF 15.00 - 16.00 Uhr (nach Anmeldung): Pferdekutschenfahrt rund um Langdorf - Infos und Anm. bei Fam. Schafhauser, Tel 09921 4361 NEUSCHÖNAU 11.00 - 14.00 Uhr (außer montags / ab 21.5. auch montags): Unterwegs im Tierfreigelände ...zu Luchs, Wolf und Elch - jeden So, Mi, Do, Sa, TP: Infopavillon P1 Parkplatz, NP-Zentrum Lusen. ...zu Käuzen, Bär und Otter - jeden Di und Fr, 2,50 € mit NP-Card, 5 € regulär, bis 18 J. frei, TP: Eingang Tierfreigelände Altschönau 14.00 - 15.30 Uhr: Wipfelstürmer Ein Waldführer begleitet Sie auf dem 1,3 Kilometer langen Rundgang, 3 € Führungsgebühr zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, keine Anmeldung erford., TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 10.00 - 18.00 Uhr (außer sonntags): Glasvorführung beim Glasscherben Köck. Besichtigen Sie die größten Glasbäume der Welt und die gläserne Weihnachtskrippe im Wald-Glas-Garten. Vorführungen: Di - Fr 10.00 - 16.00 Uhr, Gruppen-Vorführungen: Sa auf Anfrage

Ausstellung im Waldgeschichtl. Museum St. Oswald "Hoamad/Heimat. 2013-2018"

Fotografien von Martin Waldbauer Uneindeutig, melancholisch, tiefgründig, schwarzweiss Martin Waldbauers Fotografien stehen mehr für verschachtelte Verbindungen als klare Aussagen. Stilistisch verbindet er Portrait, Landschaft, Stilleben und Dokumentation in klassischer, analoger Schwarzweissfotografie. Öffnungszeiten Museum: Di. - So.: 9.00 - 17.00 Uhr, Montags geschlossen (außer Feiertage), Eintritt frei.

MARTIN WALDBAUER

HOAMAD/HEIMAT. 2013-2018

LINDBERG 10.30 Uhr (bis 14.5.): Urwald-Spaziergang - mit einem Ranger im ursprünglichen Urwaldgebiet am Fuße des Großen Falkensteins, Dauer: ca. 2 h, Anm. erford. 0800 077 66 50 oder nationalpark@ fuehrungsservice.de, TP: Zwieslerwaldhaus, P1 Infopavillon 10.30 Uhr (ab 15.5.): Urwald-Spaziergang - mit einem Ranger im ursprünglichen Urwaldgebiet am Fuße des Großen Falkensteins Dauer: ca. 2,5 h, keine Anm. erford., TP: Zwieslerwaldhaus, P2 Brechhäuslau (Richtung Schwellhäusl). NEUSCHÖNAU 11.00 - 12.30 Uhr (montags, dienstags und freitags): Wipfelstürmer Ein Waldführer begleitet Sie auf dem 1,3 Kilometer langen Rundgang, 3 € Führungsgebühr zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, keine Anmeldung, TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen ZWIESEL 09.30 - 12.00 Uhr: Kanutour Klein Kanada Teil 1 - für Anfänger geeignet, Dauer ca. 2,5 h, Anm. 0152 54184537, TP: Kanuverleih im Stadtpark gegenüber der Glaspyramide am Flusspavillon 10.00 Uhr: Gästebegrüßung - Begrüßung der neu angekommenen Gäste, TP: Kulturzentrum/Waldmuseum 10.30 Uhr: Geführter Stadtrundgang (jeden 1. Montag im Monat historische Stadtführung mit Kabarettistin Gerti Gehr) - Stadtführung mit Schwerpunkt Glas und Holz, Dauer ca. 1,5 - 2 h, 5 €/Pers., 2,50 € mit NP-Card, kostenlos mit aktivCard, TP: Foyer im Waldmuseum 14.00 Uhr: Kanufahren im Stadtpark in völlig ruhigem Gewässer und nur bei guter Witterung, 2,50 €/ Erw., 2 €/Kind jew. für 1/2 Stunde, keine Anm. erforderlich, TP: gegenüber der Glaspyramide am Flusspavillon 18.00 - 19.30 Uhr (außer an Feiertagen): Offene Yogastunden max. 14 Teilnehmer, 9 €/Pers., Info 09922 503253, keine Anmeldung erforderlich, TP: Lindenhaus, Bärnzell 7,

DIENSTAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 Uhr (ab 22.5.): Mit dem Ranger unterwegs - auf seiner Tour durch den Nationalpark, TP: Wanderpark Bayerisch Eisenstein FERIENREGION 08.00 - 18.00 Uhr: Krumau - Die Perle des Böhmerwaldes Ausflugsfahrt ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 8.00 - 9.00 Uhr), Kosten: 30 €/Erw, 18 €/Kinder, Anm. 08557 9738 38 FRAUENAU 14.00 Uhr: Geführte Nachmittagswanderung - leichter Fußmarsch, Gehzeit ca. 2,5 h, bitte Plakatanschlag beachten, Anm. bis Vortag 16.00 Uhr bei der Touristinfo 09926 94100, TP: Touristinfo Frauenau LINDBERG 10.30 Uhr (ab 15.5.): Mit dem Ranger unterwegs - Begleiten Sie den Ranger auf seiner Tour durch die Waldwildnis, keine Anm. erforderlich, TP: Lindbergmühle (Brücke über den Kolbersbach) Da Waidler



45


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

11.00 Uhr: Durch den Urwald zum Haus zur Wildnis - mit Einkehr im Haus zur Wildnis, Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers., Anm 0800 0776650, TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel MAUTH/FINSTERAU 10.30 Uhr: Mit dem Ranger unterwegs (ab 15.5.) Nach einer kurzen Nationalpark-Einführung können Sie den Ranger auf seiner Tour durch die entstehende Waldwildnis begleiten, kostenlos, keine Anmeldung, TP: Parkplatz Wistlberg, Finsterau 13.00 - 16.00 Uhr: Schmieden in der alten Dorfschmiede Kosten: Eintritt, mit aktivCARD frei, TP: Freilichtmuseum Finsterau NEUSCHÖNAU 10.00 Uhr: Mit dem Ranger unterwegs Nach einer kurzen Nationalpark-Einführung können Sie den Ranger auf seiner Tour durch die entstehende Waldwildnis begleiten, kostenlos, keine Anmeldung, TP: Parkplatz "Waldhäuser Ausblick", Waldhäuser, ab 15.5.: TP: Parkplatz Waldhausreibe 11.00 - 12.30 Uhr (montags, dienstags und freitags): Wipfelstürmer Ein Waldführer begleitet Sie auf dem 1,3 Kilometer langen Rundgang, 3 € Führungsgebühr zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, keine Anmeldung, TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen 19.00 - 22.00 Uhr: Nachts im Reich der Tiere Nächtliche Spurensuche, bitte Taschenlampe mitnehmen, 5 €/Erw., 2,50 € mit NP-Card, mit aktivCard und bis 18 J. frei, Anm. 0800 0776650, TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen SPIEGELAU 10.30 Uhr (ab 15.5.): Mit dem Ranger unterwegs Nach einer kurzen Einführung können Sie einen Ranger auf seiner Tour durch die entstehende Waldwildnis, kostenlos, keine Anm., TP: Parkplatz P+R Spiegelau 13.00 Uhr (ab 15.5.): Steinklamm-Wanderung Dauer ca. 2,5 h, 5 €/Erw., 2,50 € mit NP-Card, mit aktivCard und bis 18 J. frei, Anm. 0800 0776650 ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 14.00 Uhr: Geführte Radtour mit Harry Höcker - Anm. bis spät. 10.00 Uhr am Tag der Veranstaltung in der Touristinfo 08553 6083, TP: Parkplatz TI Riedlhütte ZWIESEL 10.00 - 15.00 Uhr: Grenzüberschreitende E-Bike Tour auf geheimnisvollen Wegen zu geschichtsträchtigen Orten an der Grenze, bitte Personalausweis mitnehmen, Kosten: 45 €, Dauer 4-5 h, Anm. bis zum Vortag 11.00 Uhr unter www.ebike-bayerischer-wald.de oder 01525 6056122, Bekanntgabe des TP nach Anm. 14.00 Uhr (Di, Do und Fr, außer an Feiertagen): Brauereiführung in der historischen Erlebnisbraustätte der Dampfbierbrauerei Pfeffer, Führung mit Getränk, 4,90 €/Pers., Führung mit Getränk und Brotzeit 11 €/Pers., Anm. 09922 846615, TP: Regener Str. 9 16.00 Uhr (Di, Do und Sa, außer an Feiertagen): Führung in den unterirdischen Gängen - Mindestteilnehmer 6 Pers., max. 20 Pers., nicht für Kinder unter 5 Jahren, 6 €/Pers., mit NP-Card 3 €, 2 €/Schüler, mit aktivCard kostenlos, Anm. in der Tourist-Info Zwiesel 09922 5001692, TP: vor der Bücherei

Ausstellung in Mauth Facing the canvas - bis 7. Mai 2018 „Ausstellung mit Bilder von Florian Hanning“ Montag - Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr, Sonntag: 9.00 - 12.00 Uhr TP: Tourist-Info Mauth 46

m

Da Waidler

MITTWOCHS: BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 17.00 Uhr: E-Bike Genießer Tour: Wilde Natur - Sanfte Region - Neue Wege "erfahren" - Grenzüberschreitende Tour auf geheimnisvollen Wegen zu geschichtsträchtigen Orten mit historischem Hintergrund. Anm 01525 6056122 bis Vortag 11.00 Uhr, 45 €/Person inkl. E-Bike, 23,5 km, Reisepass und Personalausweis sowie dem Wetter angepasste Kleidung ist ratsam. FERIENREGION 05.00 - 19.00 Uhr: Prag - Die Goldene Stadt an der Moldau Ausflugsfahrt mit Stadtführung ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 5.00 - 6.00 Uhr) Kosten: 25 €/Kind, 38 €/Erw., Anm. 08557 973838 09.30 - 17.00 Uhr : Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau Infos siehe S. 47 11.00 Uhr: Auf den Spuren der Wölfe - Erleben Sie, wie die Tiere kommunizieren und erfahren Sie mehr über diese faszinierende Tierart, Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers., Info und Anm. 0800 0776650, TP: NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel FRAUENAU 09.00 Uhr: Geführte Ganztagswanderung Tourenziele: Schachtengebiet und Bayerwaldberge, kostenlos mit Gästekarte, Anm. erford. bis Vortag 15.00 Uhr bei der Touristinfo 09926 94100, TP: Frauenau/Touristinfo 10.00 - 11.00 Uhr (außer an Feiertagen): Glaskugel selber blasen bei einer Werksführung können sich Kinder und Erwachsene als Glasbläser versuchen, Preis/Kugel 5 €, TP: Frauenau/Glashütte Eisch LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr: Auf den Spuren der Wölfe TP: Bahnhof Ludwigsthal MAUTH/FINSTERAU 09.00 - 12.00 Uhr: Brotbacken im Holzbackofen - Kosten: Eintritt, mit aktivCARD kostenlos, TP: Freilichtmuseum Finsterau NEUSCHÖNAU 16.00 - 17.00 Uhr: Mutter-Kind-Turnen TP: Heinz-Theuerjahr-Grundschule, Schulturnhalle SCHÖNBERG 15.00 - 17.00 Uhr: Marktbücherei im Pfarrheim Schönberg geöffnet SPIEGELAU 17.00 - 19.00 Uhr: Pfarr- und Gemeindebücherei in der Grundschule geöffnet - Ausleihe mit der Gästekarte kostenlos ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 13.00 - 16.00 Uhr: Glaskugel blasen Unter fachmännischer Anleitung können Kinder und Erwachsene eine Glaskugel blasen. Materialkosten 6 €, wegen der Abkühlzeit kann die Glaskugel erst am nächsten Tag abgeholt werden. ZWIESEL 15.00 Uhr: Schauröstung - in der Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Str. 4, Tel. 09922 7437584, Information von der Pflanze bis zur Bohne und über modernes Kaffeerösten, 5 €/Pers. 16.00 Uhr: Führung durch das Stormbergermuseum (außer am 23.5.) alte Originalhandschriften aus dem Beginn des 19. Jhd. und tolle Grafiken, kostenlos, keine Anm. erforderlich, TP: Kirche Rabenstein


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD DONNERSTAGS:

FREITAGS:

FERIENREGION 08.00 - 19.00 Uhr: Große Bayerwaldrundfahrt Ausflugsfahrt ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 8.00 - 10.00 Uhr) Kosten: 22 €/Erw, 12 €/Kinder, Anm. 08557 973838

FRAUENAU 09.15 - 11.45 Uhr (außer an Feiertagen): Ortsrundfahrt - Kostenlose Busfahrt mit Besichtigung und Bärwurzprobe, Dauer ca. 2 h, Anm. bis 1 Tag vorher bei der Touristinfo 09926 94100, TP: Rathausplatz

FRAUENAU 10.00 - 11.00 Uhr (außer an Feiertagen): Erlebnisführung in der Glashütte Eisch - für Kinder und Erwachsene, TP: Glashütte Eisch HOHENAU 07.00 Uhr: Wochenmarkt - TP: Dorfplatz Hohenau LANGDORF 21.00 Uhr: Waltini's Kinderzaubershow (Do, Fr, Sa) Zauber- und Illusionsshow für Kinder und Erwachsene, Beginn ca. 21.00 Uhr mit wechselnder Show, Do. - Sa. ab 17.00 Uhr, So. ab 14.00 Uhr, Infos unter www.waltinis-stadl.de, TP: Gasthaus Waltinis-Stadl, Waldmann 4 LINDBERG 19.30 - 21.30 Uhr (ab 17.5.: 14-tägig um 20.30 Uhr): In der Dämmerung zu Luchs und Wolf - Anm. 0800 0776650, 5 € (unter 18 Jahre frei), TP: NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel NEUSCHÖNAU 07.00 Uhr (ab 17.5.): Vogelwelt im Frühlingswald Bitte Fernglas mitnehmen, kostenlos, Anm. 0800 0776650, Dauer ca. 3 h, TP: Kapelle Waldhäuser ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 13.00 Uhr (ab 17.5.): Auf den Spuren der Goldwäscher geführte Wanderung mit anschl. Möglichkeit zum Goldwaschen, 5 €/Erw., mit NP-Card 2,50 €, Dauer ca. 2,5 bis 3 h mit aktivCard und bis 18 J. kostenlos, genauer TP bei Anm. 0800 0776650 ZWIESEL 10.00 - 12.30 Uhr: Kanutour Klein Kanada Teil 1 für Anfänger geeignet, Dauer ca. 2,5 h, Anm. 0152 54184537, TP: Kanuverleih im Stadtpark gegenüber der Glaspyramide am Flusspavillon 10.00 -16.00 Uhr: Glasblasen für Groß und Klein mit Hilfe des Glasmachers eine Kugel blasen, 4,50 €/ Pers. Infos 09922 3980, TP: Rotwaldglashütte, 14.00 Uhr (Di, Do und Fr, außer an Feiertagen): Brauereiführung in der historischen Erlebnisbraustätte der Dampfbierbrauerei Pfeffer, Führung mit Getränk, 4,90 €/Pers., Führung mit Getränk und Brotzeit 11 €/Pers., Anm. 09922 846615, TP: Regener Str. 9 14.00 Uhr: E-MTB Fahrtechnik und E-Bike Technik Training nach Anm. am Vortag bis spät. 11.00 Uhr 01525 6056122, TP: Freizeit & Sportareal Glasberg 15.00 Uhr (nicht an Feiertagen): Schokoladenverkostung 7,80 €/Pers., Anm. 09922 7437584, TP: Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Straße 4 16.00 Uhr (Di, Do und Sa, außer an Feiertagen): Führung in den unterirdischen Gängen - siehe Dienstags 19.00 Uhr: Zünftiger Glashüttenabend mit Glasmacher-Vorführungen bei waldlerischer Musik und bayerischer Brotzeit, Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen, TP: Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19 19.00 Uhr (im Mai): Maiandacht im „Gläsernen Kirchlein“ am Anger in Zwiesel

LANGDORF 17.30 Uhr: Bayerischer Stimmungsabend mit den Tonihof-Buam Eintritt frei, Reservierung erforderlich, Infos unter www.tonihof-buam.de, TP: Musikhotel Tonihof, Brandten 11 21.00 Uhr: Waltini's Kinderzaubershow (Do, Fr, Sa) Infos siehe Donnerstags LINDBERG 11.00 Uhr: Zu Wildpferd, Wolf und Luchs keine Anm. erforderlich, 5 € (unter 18 Jahre frei), mit NP-Card 2,50 €, Dauer ca. 3 h, TP: NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel MAUTH/FINSTERAU 13.00 - 16.00 Uhr: Holzhandwerker - Kosten: Eintritt, mit aktivCARD kostenlos, TP: Freilichtmuseum Finsterau NEUSCHÖNAU 11.00 - 12.30 Uhr (montags, dienstags und freitags): Wipfelstürmer - Ein Waldführer begleitet Sie auf dem 1,3 Kilometer langen Rundgang, 3 € Führungsgebühr zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, keine Anmeldung, TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen 19.00 - 21.00 Uhr: Nordic Walking Tour Schöne Nordic Walking Tour mit einem qualifizierten Guide, TP: Alter Sportplatz/Sandplatz, Schulstraße SCHÖNBERG 17.00 - 19.00 Uhr: Marktbücherei im Pfarrheim Schönberg geöffnet SPIEGELAU 17.00 – 19.00 Uhr: Pfarr- und Gemeindebücherei in der Grundschule geöffnet - Ausleihe mit der Gästekarte kostenlos

Böhmerwaldcourier 2018 Fahrt nach Klattau, ab 16.5. jeden Mittwoch Fahrt nach Pilsen, 24.5. Reiseleitung ab Bayer. Eisenstein, inkl. Mittagessen und Stadtführung. 26 €/Pers., Kinder bis 6 Jahre in Begleitung frei, Kinder bis 12 Jahre zahlen 11 € inkl. Mittagessen (Kinderportion), Fahrkarten gibt es nur in den jeweiligen Tourist-Infos Partner-Tourist-Infos: Spiegelau, Tel. 08553 960017 Frauenau, Tel. 09926 94100 Langdorf, Tel. 09921 941113 Lindberg, Tel. 09922 1200 Bayerisch Eisenstein, Tel. 09925 940316 Zwiesel, Tel. 09922 5001692 Neuschönau, Tel. 08558 960328 Grafenau, Tel. 08552 962343 Regen, Tel. 09921 60482 Gotteszell, Tel. 09929 902000 Bernried, Tel. 09905 217

Anm. unbedingt erforderlich bis Vortag 15.00 Uhr in der jeweiligen Tourist-Info

Mehr Infos unter www.boehmerwaldcourier.eu Da Waidler

m

47


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD ZWIESEL 14.00 Uhr (Di, Do und Fr, außer an Feiertagen): Brauereiführung in der Dampfbierbrauerei Pfeffer, Führung mit Getränk, 4,90 €/ Pers., Führung mit Getränk und Brotzeit 11 €/Pers., Anm. 09922 846615, TP: Regener Str. 9 15.00 Uhr: Kaffeeverkostung - von Raritäten in der Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Str. 4, 5 €/Pers., Info 09922 7437584

ZWIESEL 16.00 Uhr (Di, Do und Sa, außer an Feiertagen): Führung in den unterirdischen Gängen - Mindestteilnehmer 6 Pers., max. 20 Pers., nicht für Kinder unter 5 Jahren, 6 €/Pers., mit NP-Card 3 €, 2 €/Schüler, mit aktivCard kostenlos, Anm. in der Tourist-Info 09922 5001692, TP: vor der Bücherei

SAMSTAGS:

SONNTAGS:

BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 15.00 Uhr (Sa und So): E-Bike Entdecker Tour: Wilde Natur Sanfte Region - Neue-Wege "erfahren" - auf geheimnisvollen Wegen zu geschichtsträchtigen Orten mit historischem Hintergrund, Anm 01525 6056122 bis Vortag 11.00 Uhr. 55 €/Person inkl. E-Bike und Lift-Ticket, 43,8 km, Reisepass und Personalausweis sowie dem Wetter angepasste Kleidung ist ratsam.

BAYERISCH EISENSTEIN 09.00 Uhr: Gottesdienst in der Kirche St. Nepomuk 10.00 - 15.00 Uhr (Sa und So): E-Bike Entdecker Tour: Wilde Natur Sanfte Region - Neue-Wege "erfahren" - Infos siehe samstags

LANGDORF 21.00 Uhr: Waltini's Kinderzaubershow (Do, Fr, Sa) Infos siehe Donnerstags LINDBERG 11.00 Uhr: Klima und Landschaft im Wandel (ab 15.5) Wanderung zur Steinzeithöhle und zum renaturierten Kolbersbach, Dauer: ca. 3 h, 5 €/Person ab 18 J., Anm. erford. 0800 0776650 oder nationalpark@fuehrungsservice.de

LANGDORF 18.00 Uhr: Waltini's Kinderzaubershow - Zauber- und Illusionsshow für Kinder und Erwachsene, Beginn ca. 18.00 Uhr mit wechselnder Show, Do. - Sa. ab 17.00 Uhr, So. ab 14.00 Uhr, Infos unter www.waltinis-stadl.de, TP: Gasthaus, Waltinis-Stadl, Waldmann 4 LINDBERG 11.00 Uhr: Zu Wildpferd, Wolf und Luchs keine Anm. erford., 5 € (unter 18 Jahre frei), mit NP-Card 2,50 €, Dauer ca. 3 h, TP: NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel SCHÖNBERG 09.15 - 11.15 Uhr: Marktbücherei im Pfarrheim Schönberg geöffnet

Volkstümliche Gläser im Glasmuseum Frauenau

Die Ausstellung bringt die Besucher in die Welt des späten Barockzeitalters. Über 200 Gläser aus der Sammlung von Karlheinz Joos aus Tegernsee geben einen Einblick in einen ganz speziellen Bereich der Glasproduktion des 18. Jahrhunderts. Es stehen nicht die Luxusgegenstände des Adels im Mittelpunkt, sondern die Gläser der „kleinen Leute“. Im „Kabinett“ des Glasmuseums Frauenau ist die Jubiläumsausstellung anlässlich der 450-jährigen Glastradition der Familie von Poschinger in Frauenau zu sehen. Benedikt Freiherr Poschinger von Frauenau leitet die Glasmanufaktur mittlerweile in der 15. Generation. Zu sehen sind seltene Stücke aus dem einstigen Schloss Oberfrauenau, edle historische Gläser, Originalurkunden aus der Frühzeit der Poschinger und viele weitere interessante Exponate. Öffnungszeiten: Di.–So. und an Feiertagen 9.00 - 17.00 Uhr

Glasmuseum Frauenau

Volkstümliche

Gläser

des 18. Jahrhunderts

Eine Reise mit dem Glas ...

von der Antike bis zur Gegenwart

Glasmuseum Frauenau

48



Da Waidler

Sammlung Joos

Das Museum nimmt seine Besucher mit durch die Geschichte der Glaskultur von den Anfängen im Zweistromland durch alle Epochen bis heute.

Staatliches Museum zur Geschichte der Glaskultur

Sonderausstellung im „Kabinett“

Am Museumspark 1 • 94258 Frauenau • Tel. 09926-941020 • Fax 09926-941028 www.glasmuseum-frauenau.de

450 Jahre Poschinger

Geöffnet Di.-So. 9-17 Uhr

Ausstellungsdauer vom 22. April - 04. Nov. 2018

Tradition in Glas seit 1568


Na

tio

1 SCHÖFWEG

Sonntag, 3.6.

05.00 Uhr: Fußwallfahrt nach Halbmeile 11.00 Uhr: Maibaumaufstellen ab 09.00 Uhr: Herrichten des Baumes, TP: Dorfplatz Schöfweg 13.00 Uhr: Maibaumaufstellen in Allhartsmais

09.30 Uhr: Fronleichnam in Schöfweg

Donnerstag, 10.5. 10.00 Uhr: Gartenfest der Sonnenwaldschützen TP: Reinermühle

Sonntag, 20.5. ab 17.00 Uhr: WasservögelSingen

Donnerstag, 31.5. 19.00 Uhr: Fronleichnam in Langfurth

Sonntag, 17.6. 09.00 Uhr: Kirchweih mit Jahrund Krammarkt - Jahrtag der FF Schöfweg

Samstag, 23.6. 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer auf der Sonndorfer Brücke Ausweichtermin: 30.06.18

Sonntag, 24.6. 10.00 Uhr: Bergmesse am Brotjacklriegel - mit anschl. Büchelsteiner Fest

Ba

d

1 Grafenau

Freyung

Schöfweg Deggendorf

Waldkirchen

Z

Juni 2018

Dienstag, 1.5.

13.00 Uhr: Wanderung des VdKOrtsverbandes

k

TSCHECHIEN

IL

Der staatlich anerkannte Erholungsort Schöfweg mit seinen ausgedehnten Wanderwegen wurde beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ auf Bezirksebene mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Samstag, 5.5.

ar

ye r. W al

Regen

Foto: Deuse

lp

REGEN

Der Bayerische Wald von seiner schönsten Seite... Der Sonnenwald, eine Landschaft mit sanften Hügeln und dem Brotjacklriegel, der die 1000-Höhenmeter-Marke übersteigt, ist geradezu ideal, um die Schönheit der Natur zu erleben.

Mai 2018

Nationalpark Šumava

na

DON

AU

Passau

Vom Sturmriegel zum Brotjacklriegel Ein Walderlebnis in 10 Stationen Der Pfad, der überwiegend abseits der vorhandenen Forststraße verläuft, führt in zehn Infostationen auf einer Gesamtlänge von knapp zwei Kilometern zum Gipfel des Brotjacklriegels. Mindestens ein aktives Element an jeder Station lädt neben kurzen Texten und überwiegend in Bildsprache gehaltenen Begleittafeln zum Mitmachen ein. Vor allem Kinder und Familien sollen dabei spielerisch die Natur kennenlernen und mit allen Sinnen den Wald erleben können. Die Vielfältigkeit des Waldes und des Geländes machen den Pfad zu einem besonderen Erlebnis. Der Pfad ist trotz steiler Wegabschnitte durchaus auch mit Kinderwagen befahrbar. Der Sonnenwald-Erlebnispfad ist über den Zubringerweg Nr. 35 an den „Goldsteig“-Premium-Wanderweg aus Richtung Schöfweg angebunden. Ab den Ortschaften Langfurth und Daxstein ist der Zuweg zum Erlebnispfad beschildert. Man kann auch direkt zum Wanderparkplatz „Jackl“ oberhalb der Ortschaft Langfurth fahren und dort parken. Weitere Infos sowie einen Flyer erhalten Sie in der Tourist-Info.

Touristinformation Schöfweg Rachelstraße 1, 94572 Schöfweg Tel. 09908 279 Fax 09908 1417 marianne.zitzelsperger@ vg-schoenberg.de www.region-sonnenwald.de Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08.30 - 12.00 Uhr

Da Waidler



49


Wandern aUf die GipFel der BaYerwaldberGE Der Bayerische Wald ist ein Paradies für Wanderfreunde. Besonders reizvoll sind die erlebnisreichen Wanderungen auf einen der zahlreichen Bayerwald-Berge. Auf gut beschilderten Wegen geht es hinauf auf die Gipfel, von denen Sie eine faszinierende Aussicht auf die Region Bayerischer Wald und hinein in den Böhmerwald genießen können.

GRosser FalKensteIN 1315 m Auf den Hausberg der Gemeinde Lindberg im Nationalpark Bayerischer Wald, den Großen Falkenstein, führen zahlreiche Wanderwege und Bergsteige. Eine besondere Tour ist der Aufstieg über den „Höllbachgspreng“: direkt neben einer Schlucht, in der ein Bach in mehreren Wasserfällen sowie zahlreichen Rinnsalen hinunter zur Höllbachschwelle stürzt. Der Weg durch dieses Gebiet ist allerdings anstrengend und sollte nur von geübten Wanderern benutzt werden.

Der Arber 1456 m Die vier Gipfel des Großen Arber bieten dem Besucher vielfältige Ausblicke auf den umliegenden Bayer. Wald. Der Hauptgipfel mit Gipfelkreuz, der Bodenmaiser Riegel (auch Richard-Wagner-Kopf genannt), der Kleine Seeriegel und der Große Seeriegel bieten eine einmalige Fernsicht. Bei gutem Wetter reicht der Fernblick sogar bis zu den Alpen. Die steile Seewand zum Großen Arbersee beherbergt einen der eindrucksvollsten Urwaldreste des Bayerischen Waldes. Erstmals können auch behinderte und ältere Besucher auf den höchsten Berg des BayerischenWaldes gelangen. Mit der SechserGondelbahn geht es wie gewohnt zur Bergstation. Von dort aus führt eine Veranda, die eine großartige Aussicht bietet, zu einem Panoramalift. Mit diesem Glasaufzug besteht ein optimaler Zugang zu den gastronomischen Einrichtungen Arberschutzhaus und Eisensteiner Hütte, die jetzt ohne Probleme zu erreichen sind. Die Arber-Bergbahn ist ganzjährig geöffnet.

Arberschutzhaus

Berggasthof mit hervorragender Gastronomie, bis Ende Oktober täglich geöffnet, Übernachtung in modernen Zimmern mit Hüttencharakter möglich. Tel. 09925 94140, www.arber.de

Eisensteiner Hütte

urige Atmosphäre und modernes Speisenangebot, täglich geöffnet Tel. 09925 94140, www.arber.de

50



Da Waidler

Vom Gipfel-Plateau eröffnet sich ein Ausblick vor allem nach Westen und Südwesten zum Großen Arber und zur Bergkette des vorderen Bayerischen Waldes. An klaren Tagen kann man sogar das Alpenpanorama sehen. Direkt am Fuße des Großen Falkenstein liegt der Talkessel des Zwieseler Winkel. Im Westen liegt der Kleine Falkenstein (1.190 m), ebenfalls ein beachtenswerter Aussichtspunkt. Nachdem sie das Gipfelkreuz erreicht haben, können Sie im Falkenstein Schutzhaus in der gemütlichen Gaststube einkehren. Gegenüber dem Schutzhaus befindet sich eine Kapelle, die dem Hl. Franziskus geweiht ist.

Falkenstein Schutzhaus

Ab 1.5. bis Ende Oktober tägl. geöffnet von 10.00 - 17.00 Uhr, für Übernachtungsgäste Küche bis 19.00 Uhr, Übernachtungsmöglichkeit vorhanden auf Anfrage unter Tel. 09925 903366, weitere Infos unter www.1315m.de


GRosser racHel 1453 m Der Große Rachel ist der höchste Berg im Nationalpark Bayerischer Wald und nach dem Großen Arber (1.456 m) der zweithöchste Gipfel im Bayerischen Wald. Auf den Hausberg von Frauenau und Spiegelau führen herrliche Wanderwege hinauf zu den Gipfel des Großen und des Kleinen Rachel. Ausgangspunkte für eine Besteigung sind: Oberfrauenau, Klingenbrunn-Bahnhof, Parkplatz Gfäll/Spiegelau oder die Racheldiensthütte. Der Gfäll-Parkplatz sowie die Racheldiensthütte sind von Mai bis Oktober mit den umweltfreundlichen Igelbussen gut erreichbar. Der Kleine Rachel befindet sich ca. 900m nordwestlich. Südöstlich des Gipfels befindet sich ca. 400 m tiefer der Rachelsee. Die Rachelkapelle, die majestätisch über dem Rachelsee liegt, lädt zur Rast und inneren Einkehr ein.

Waldschmidthaus derzeit nicht geöffnet

Racheldiensthütte

von Mai bis Oktober tägl. geöffnet 9.30 - 18.00 Uhr Infos bei Hans Wichtl, Tel. 08553 979004

DReisessel 1312 m Das Dreisessel-Massiv (1.364 m), mit den Gipfeln Dreisesselfelsen (1.312 m), Hochstein (1.332 m) und Bayerischer Plöckenstein (1.364 m) liegt im Dreiländereck von Bayern, Böhmen und Österreich, daher bieten sich zahlreiche Wandermöglichkeiten nach Böhmen oder Österreich an. Der Gebirgskamm erhebt sich südöstlich der Gemeinde Haidmühle und nordöstlich der Gemeinde Neureichenau, nur 400 m von der tschechischen Grenze entfernt. Der Dreisessel gehört zu den markantesten Bergen des Bayer. Waldes und an schönen Tagen genießen Sie den Ausblick bis in die Alpen. Ob Wandern auf dem Goldsteig oder auf dem AdalbertStifter-LiteraTour-Weg, Walken auf markierten Trails oder Radfahren, es gibt viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Nach der Wanderung kann man im Berggasthof Dreisessel einkehren, der übrigens auch bequem mit dem Auto zu erreichen ist (Parkplatz nur wenige hundert Meter vom Gasthaus entfernt). Das Restaurant mit Panoramablick bietet eine gutbürgerliche Küche, sowie reiche Auswahl an Kuchen- und Eisspezialitäten.

Berggasthof Dreisessel

DeR luseN 1373 m

ab Mai täglich geöffnet von 09.00 bis 17.00 Uhr, warme Küche bis 16.00 Uhr, gutbürgerliche Küche Weitere Infos zum Berggasthof unter Tel. 08556 350 oder www.dreisessel.com

Von Waldhäuser oder von Finsterau aus führen viele Wanderwege auf den Lusengipfel, der als geologische Sehenswürdigkeit ausgezeichnet wurde. Beeindruckend ist auch der Aufstieg über die Himmelsleiter und der Blick über das gewaltige Blockmeer am Lusen. Die riesigen Granitfelsblöcke, die den Lusengipfel bedecken, machen ihn zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Bayer. Wald. Die wohl beliebteste (weil kürzeste) Wandertour beginnt oberhalb von Waldhäuser am Forsthaus Waldhausreibe (1.100 m), das im Sommer tagsüber mit den Igelbussen erreichbar ist. Dort kann man zwischen dem Sommerweg und dem Winterweg wählen. Ambitioniertere Wanderer wählen als Ausgangspunkt die Fredenbrücke unterhalb von Waldhäuser, die ebenfalls mit Igelbussen zu erreichen ist, und steigen über Martinsklause, Teufelsloch und schließlich ebenfalls über den Sommerweg in etwa zwei Stunden zum Lusen auf.

Lusenschutzhaus

im Sommer tägl. von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, Übernachtungsmöglichkeit vorhanden auf Anfrage Tel. 08553 1212, www.lusenwirt.de Da Waidler



51


PASSAUER LAND

Na

tio

1 PASSAUER LAND

„Der fliegende Holländer“, „The Blues Brothers“ und ein Sinfoniekonzert Ein Highlight im Spielplan des Landestheaters Niederbayern rückt näher: Auch 2018 erobern die Ensembles die Veste Oberhaus und präsentieren eine Oper, ein Musical und ein Sinfoniekonzert unter freiem Himmel! Der Vorverkauf für die Burgenfestspiele, die vom 22. Juni bis 14. Juli stattfi nden, hat bereits begonnen. Eröf fnet werden die Festspiele mit Richard Wagners romantischer Oper „Der Fliegende Holländer“. Der Legende nach ist die Titelfigur mit einem Fluch belegt: Sein rastloses Leben auf den Weltmeeren wird nur einmal in sieben Jahren mit einem Landgang unterbrochen und kann endgültig nur gelöst werden, wenn eine Frau ihm bedingungslose Liebe bis zum Tod schwört. Termine für die Oper: 22. und 23. Juni sowie 14. Juli, jeweils um 20.30 Uhr Ganz andere Töne schlägt das Schauspiel-Ensemble an, wenn die „Blues Brothers“ die Bühne erobern. Heiße Frauen, kultige Autos und Rhythmen sind die wesentlichen Ingredienzen dieses MusicalKlassikers nach dem gleichnamigen Kultfi lm aus den 80er Jahren. Die beiden schrägen Brüder Jake und Elwood Blues begeben sich auf eine göttliche Mission, um das Waisenhaus, in dem beide aufgewachsen sind vor der Schließung zu retten. Doch als die beiden beginnen, ein Benefi zkonzert zu organisieren, gehen die Schwierigkeiten auch schon los und die „Blues Brothers“ rasen mit Vollgas von einer Katastrophe in die nächste. Termine für das Musical: 30. Juni sowie am 1., 7. und 8. Juli jeweils um 20.00 Uhr Abgerundet wird das Programm mit einem Sinfoniekonzert unter freiem Himmel, dass die Herzen aller Klassik-Liebhaber höher schlagen lässt: Ravels „Bolero“, Dukas‘ „Der Zauberlehrling“ und Dvoraks Sinfonie „Aus der neuen Welt“ sind nur einige Highlights, die am 6. Juli um 20.00 Uhr zu hören sein werden.

Bei schlechter oder unsicherer Witterung fi nden die Veranstaltungen im Stadttheater Passau statt. Über den Spielort informiert an jedem Vorstellungstag die Homepage des Landestheaters Niederbayern ab 17.00 Uhr.

52



Da Waidler

ar

k

TSCHECHIEN

Ba

ye r. W al

d

REGEN

Regen Grafenau

Freyung Perlesreut

Deggendorf

Z

Burgenfestspiele auf der Veste Oberhaus

lp

IL

Die Dreiflüssestadt Passau und das Passauer Land. Der Zusammenfluss der Donau, dem Inn und der Ilz macht diesen Ort zu einer einzigartigen Schönheit. In der barocken Altstadt von Passau hat man die Möglichkeit, in malerischen Gassen auf Entdeckungsreise zu gehen. Im Zentrum ragt majestätisch der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt hervor. Hier paaren sich Charme und Moderne mit Geschichte und Kultur. Hier haben die schönen Dinge des Lebens wie Feste feiern, Essen und Trinken, Einkaufen, Flanieren und Kultur genießen immer Saison.

Nationalpark Šumava

na

Tittling

Waldkirchen

Fürsteneck

1 Jochenstein DON

AU

Passau

Stadttheater Passau Karten für alle Vorstellungen der Burgenfestspiele gibt es im Vorverkauf an der Theaterkasse: Dienstag – Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr Dienstag, Donnerstag und Freitag: 16.00 - 17.30 Uhr Telefon: 0851 9291913, E-Mail: theaterkasse@passau.de, Weitere Infos unter www.landestheater-niederbayern.de

Vorstellung von „Der Name der Rose“ bei den Burgenfestspielen 2017

Vorstellung von „Lucia di Lammermoor“ bei den Burgenfestspielen 2017, Fotos: Manfred Rauscher

Da Waidler verlost 3 x 2 Karten für das „Sinfoniekonzert“ am 6.7.2018 um 20.00 Uhr Senden Sie das Stichwort „Sinfoniekonzert“ per Postkarte oder email (waidler@weissraum.media) bis zum 28.6.2018 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.


James Blunt

PASSAUER LAND

Raiffeisen Kultursommer 2018 im Schlosspark Tüßling Doppelkonzert Max Giesinger & Glasperlenspiel und James Blunt live erleben! MAX GIESINGER & GLASPERLENSPIEL

Doppelkonzert am 26. Juli 2018 MAX GIESINGER & GLASPERLENSPIEL treten am 26. Juli im Schlosspark Tüßling zu einem exklusiven Doppelkonzert an! Aus der deutschen Radiolandschaft ist Max Giesinger dank seiner Singles „80 Millionen“, „Wenn sie tanzt“ und „Roulette“ nicht mehr wegzudenken, aber auch als Coach im Erfolgsformat „The Voice Kids“ ist er aktuell eine echte Größe. Das Elektropop-Duo Glasperlenspiel wurde mit dem Mega-Hit „Geiles Leben“ bekannt, nun kommen sie mit der frischgepressten Single „Royals & Kings“, brandneuem Album – beides mit überraschenden Facetten - und neuer Bühnenshow zurück!

JAMES BLUNT

am 28. Juli 2018 Sein Durchbruch gelang ihm im Jahr 2005 mit dem Megahit „You’re Beautiful“ und dem dazugehörigen Album „Back To Bedlam“, welches in seiner Heimat zur meistverkauften Platte wurde. Seither macht BLUNT, was er will: Genau die Musik, die ihm gefällt. Und seinen Fans gefällt die sowieso!

Max Giesinger

Glasperlenspiel

Da Waidler verlost 1 x 2 Karten für „GIESINGER & GLASPERLENSPIEL“ am 26.7.2018 Senden Sie das Stichwort „Doppelkonzert“ per Postkarte oder email (waidler@weissraum.media) bis zum 12.7.2018 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

Tickets bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe, der Passauer Neuen Presse, unter 01806 / 570055 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt., Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt.) oder www.cofo.de

Einfach mal die Füße baumeln lassen – im peb kann man alles machen, was es für einen Kurzurlaub zu Hause so braucht. Sportliche Besucher ziehen im Schwimmerbecken ihre Bahnen, Spaßvögel und Kinder erobern die Rutschen und das Erlebnisbecken. Dort gibt es Massagedüsen, einen Strömungskanal und das lustige Wasserspiel „Schwipp-Schwapp“. Ruhe und Erholung ist im 35 °C warmen Solebecken garantiert. Messestraße 7, 94036 Passau Telefon: 0851 560-260 peb@stadtwerke-passau.de www.passauer-erlebnisbad.de

Da Waidler



53


Knusprige Wimpern

PASSAUER LAND

Veranstaltungen im Café Museum Dienstag, 1.5.

Freitag, 11.5.

Jazz im Rathaus-Innenhof

20.30 Uhr: Daniel Wildner lädt ein zur monatlichen Jam Session

20.30 Uhr: Aaron Brooks Solo

Donnerstag, 14.6.

Sonntag, 17.6.

Samstag, 2.6.

20.00 Uhr: Leo Big Band Passau

Musiknacht Passau 2018 20.00 Uhr: Knusprige Wimpern – Manchmal bluesig, hin und wieder poppig, jazzig oder rockig, auf jeden Fall abwechslungsreich! 21.00 Uhr: Sean Noonans’s „Picnic in the Snow“(Bavarian Quartet)

Freitag, 15.6.

Freitag, 22.6.

Freitag, 4.5. 20.30 Uhr: Ricardo Cuba Dance Club - Dieser Mann singt mit großartiger Stimme, von all den Geschichten, für die Kuba durch den Buena Vista Social Club so bekannt wurde.

Café Museum, Bräugasse 17, 94032 Passau Infos zu allen Veranstaltungen unter www-cafe-museum.de

20.00 Uhr: Passau Jazz Orchestra

16.00 Uhr: Freudenhain Bigband 20.00 Uhr: Jeremias Flickschuster Jazzband

Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei!

Passau Jazz Orchestra

Duftet nach Pause, Italien und Freunde Das Kaf feeWerk bietet Kaf feekompetenz am Kirchenplatz 3 in der Innstadt und neu in der Theresienstraße 19. Es gibt in Passau damit zwei Wege zum besonderen Moment. Entweder einfach der Nase nach, oder gezielt zum Kaf feeWerk in die Innstadt und zur Theresienstraße. Der Stammplatz am Kirchenplatz zieht schon länger ein ganz buntes Volk an. Touristen und Einheimische, Jung und Alt, Anzug und Jogginghose, Familie und Kaf feekränzchen. Sie alle wissen: Da bleibt die Zeit ein Weilchen stehen, wenn das Leben voller Aroma ist. Die Baristi servieren Espresso, Cappuccino oder klassischen Filterkaf fee in lockerer Atmosphäre. Beste Bohne und fachmännische Zubereitung vereinen sich frisch gebrüht mit dem Duft von selbstgemachten Kuchen und feinen Backwaren. Die Nussecken sind legendär. Kein Kaffee-Fan? Alternativ stehen zarte Trinkschokoladen, lose Teesorten oder über 50 verschiedene Limonaden auf der Karte. Der zweite Weg führt jetzt in die Theresienstraße. Auf 150 m² wurde dort die Kaf fee-Kompetenz des Kaf feeWerk noch einmal neu abgemischt und ergänzt. Hier lädt das Stehcafé nach Vorbild

italienischer Cafebars und französischer Patisserien zum „Boxenstopp“ ein. Einen Cappuccino am Vormittag, einen motivierenden Espresso zum Mittag, ein Snack zwischendurch. Dazu zeigt der Laden, was es braucht, um auch selbst den besten Kaffee hin zu bekommen. Das größte Augenmerk liegt natürlich auf den glänzenden Siebträgermaschinen. In der Theresienstraße kann man verschiedene Modelle von ECM anschauen und auch ausprobieren. Dazu geben die Kaf fee-Kompetenten auch gerne Kurse und Seminare in einem eigenen Raum. Das macht Spaß und der perfekte Espresso oder Cappuccino begeistert künftig jeden Freund und Gast. Auch gastronomische Betriebe dürfen sich hier schulen und ausstatten lassen. Kaf fee, Filter, Zubehör: Was benötigt wird, ist auch da. Vorbei kommen! Der Nase nach. Stopp: Eines fehlt noch zum komplett perfekten Kaf fee-Glück. Eine eigene Kaf feerösterei wird es ab Mitte 2019 geben. Momentan wird die nötige Erfahrung gesammelt und mit Proberöstungen getestet. Richtig professionell geht es dann in Partnerschaft und mit der Neueröf fnung der Firma Penninger in Waldkirchen röstend rund.

Kaffee We rk kirchenplatz passau-innstadt

54

m

Da Waidler


Seiler und Speer

Claudia Koreck

PASSAUER LAND

Eulenspiegel Zeltfestival - vom 11. bis 29. Juli 2018 Das Eulenspiegel-Zelt ist wieder in der Stadt und durch seine Manege fegt ein Sommerlüftchen aus Schalk, Satire und bunten Klangwelten. Vom 11. – 29. Juli heißt es: Auf zur Ortsspitze und hinein in die seelischen und geistigen Freuden der gepflegten Abendunterhaltung! Den Auftakt macht kein geringerer als Michael Mittermeier mit seinem brandneuen Programm „Lucky Punch – die Todes-Wuchtl schlägt zurück“. Was genau eine Todes-Wuchtl ist und wie das bayerische Karate Kid der Stand-Up-Comedy es mit der Absurdität des Alltags aufnimmt, erfahren Sie am 12. Juli. Ähnlich kämpferisch und heldenhaft geht es am Freitag, den 13. Juli mit einer Produktion aus dem Münchner Lustspielhaus weiter: „Siegfried – Götterschweiß und Heldenblut“. Ein buntes NibelungenMusical über ächzende Jungfrauen, zankende Götter und einen Siegfried, unter dessen Tarnkappe sich kein Geringerer als Martin Frank aus Hutthurm verbirgt. Der 14. Juli ist ganz und gar dem schönen Wien gewidmet: Der Nino aus Wien, Amadeus-Preisträger und Herzeneroberer, verzaubert mit seinen Liedern und präsentiert außerdem weitere musikalische Sahneschnitten. Spätestens seit Granada in den österreichischen Albumcharts gelandet ist und ein ausverkauftes Konzert nach dem anderen spielt ist alles „Eh Ok“. Am 16. Juli dürfen wir die Grazer Indie-Pop-Band in Passau begrüßen. Am 17. Juli wird Tacheles geredet! Das Thema: Kinderarmut, denn die geht uns alle an. Zur Landtagswahl wird von Caritas und Diakonie mit Unterstützung durch den Kinderschutzbund Passau zum öf fentlichen Gespräch geladen. Es darf diskutiert, gefragt und gefordert werden, denn Landtagskandidaten aller Parteien stehen Rede und Antwort. Am 18. Juli heißt es wieder: Bumillo is in the house! Zum vierten Mal präsentiert er den Eulenspiegel Poetry Slam. Hier finden Balladen, Rap, Kurzgeschichten, und Reime in einem heißen Dichterwettstreit auf die Bühne und bringen das Zelt zum Kochen! Den Sieger des Abends kürt wie immer das Publikum. Das Leben ist ein Hürdenlauf und deshalb hat sich Stephan Zinner, auch als Nockherberg-Söder bekannt, mit „Relativ simple“ einen Plan zurechtgelegt, um Lebenszeit-Räubern zu entgehen. Wie das funktioniert? Am 19. Juli werden wir es herausfinden! Satire vom allerfeinsten präsentiert der Wiener Kabarettist Alfred Dorfer am 20. Juli mit seinem neuen Soloprogramm „und…“ – kleine Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen. Weiter geht es am 21. Juli mit der bezaubernden Claudia Koreck & Band. Zweisprachig und mit einem internationalen Sound, der sowohl bayerische Heimatgefühle, als auch Fernweh weckt, präsentiert sie uns ihr ganz eigenes „Holodeck“. Gegen musikalisches Schubladendenken sind Seiler und Speer, die am 22. Juli aufspielen. Das österreichische Duo präsentiert ein buntes Potpourri aus Wiener Schmäh, Gassenhauern und bitterböser Romantik. „Kummst ham?“, also ins Eulenspiegel-Zelt, versteht sich? Am 23. Juli kämpft sich Günter Grünwald durch den Dschungel der alltäglichen Widrigkeiten und am Deppenmagneten vorbei. Das Trio Schmidbauer, Pollina und Kälberer sind mit „SÜDEN“ zurück! Im Gepäck haben sie einen mediterranen Liederabend, der am 24. Juli noch mehr Süden an die Ortsspitze zaubert, als ohnehin schon dort ist. Hannes Ringlstetter trif ft mit seinem neuen Programm „Fürchtet euch nicht!“ mal wieder den Nerv der Zeit und ist am 25. Juli zusammen mit seiner Band wieder mit von der Partie. Eröf fnet wird der Abend übrigens von Pam Pam Ida, einem aufsteigenden Stern am bayerischen Pop-Himmel. Am 26. Juli wird’s politisch! Helmut Schleich präsentiert sein neues Programm „Kauf, du Sau!“.

Wenn am 27. Juli die Ortsspitze bebt, dann wissen wir, dass sich zwischen Dudelsack und Schalmeien Schandmaul die Ehre geben. 20 Jahre mittelalterlichen Folk-Rock gilt es schließlich gebührend zu feiern! Für die kleinen Liebhaber des Klamauks ist dieses Jahr natürlich auch etwas dabei: Willy Astor, seines Zeichens Wortakrobat und Liedermacher, lädt mit seinem Programm „Kindischer Ozean“ am 28. Juli zu einer Reise nach Tiri Tiri Matangi ein. Am Abend geht’s dann weiter mit dem Erwachsenen-Programm, einem „Best of Willy Astor“, eigens kreiert für den Abend in Passau. Zum Abschluss wird es nochmal ganz groß, denn Tocotronic kommen mit ihrem neuen Album „Die Unendlichkeit“ am 29. Juli zum Eulenspiegel-Festival und begeistern dabei mit tiefgründiger, anspruchsvoller Musik. PS: Wir übertragen natürlich auch das WM-Halbfinale am 11. Juli und das WM-Finale am 15. Juli – bei gutem Wetter im gemütlichen Biergarten, bei schlechtem Wetter im Zelt. Erhitzte Gemüter und blanke Nerven können anschließend mit einem kühlen Bier beruhigt werden. Mehr Information zum Programm unter www.eulenspiegel-passau.de

Mi 11.7. Do 12.7. Fr 13.7. Sa 14.7. So 15.7. Mo 16.7. Di 17.7. Mi 18.7. Do 19.7. Fr 20.7. Fr 20.7. Sa 21.7. So 22.7.

WM HALBFINALE MICHAEL MITTERMEIER LUCKY PUNCH SIEGFRIED Götterschweiss und Heldenblut DER NINO AUS WIEN VIENNA VIENNA WM FINALE GRANADA Baff Tour (Support: Bärenheld) BENEFIZ KINDERSCHUTZBUND EULENSPIEGEL POETRY SLAM VOL. 4 STEPHAN ZINNER RELATIV SIMPEL ALFRED DORFER UND ... KUNSTNACHT CLAUDIA KORECK Holodeck SEILER UND SPEER und weida?

(Support: Zitronenpüppies)

Mo 23.7. GÜNTER GRÜNWALD Deppenmagnet Di 24.7. SÜDEN - SCHMIDBAUER • POLLINA • KÄLBERER Ritorniamo! Do samma wieda!

Mi 25.7. RINGLSTETTER & BAND Fürcht Euch nicht Tour 2018 Do Fr Sa Sa So

26.7. 27.7. 28.7. 28.7. 29.7.

(Support: Pam Pam Ida) HELMUT SCHLEICH Kauf, du Sau! SCHANDMAUL Leuchtfeuer 2018 WILLY ASTOR Kindischer Ozean (15 Uhr) WILLY ASTOR Best of TOCOTRONIC Die Unendlichkeit Live

TICKETS: TICKETSERVICE DER PNP UND PAWO, BEI OPTIK SOMMER, WWW.RESERVIX.DE UND AN ALLEN BEKANNTEN CTS- UND MT-VVK-STELLEN • WWW.MUENCHENTICKET.DE • WWW.EVENTIM.DE WWW.EULENSPIEGEL-PASSAU.DE

Da Waidler

m

55


MUSEUMSDORF TITTLING

Veranstaltungen im Museumsdorf Tittling Mittwoch, 16.5.

Mai 2018 Samstag, 5.5. 20.00 Uhr: Django Asül im Rahmen der 24. Musikund Kabaretttage im Museumsdorf Bayerischer Wald, Programm: „Letzte Patrone“, Einlass 18.30 Uhr, Infos unter www.konzertbuerorauch.de

Juni 2018

19.30 Uhr: Maiandacht an der Napoleonkapelle - Eintritt ins Museumsdorf ist zur Maiandacht frei, bei schlechtem Wetter in der Glashütte

Sonntag, 3.6. 19.00 Uhr: STS Cover Band “Auf a Wort“... die Songs von STS, Einlass: 18.00 Uhr

Montag, 21.5. ab 11.00 Uhr: 25. Deutscher Mühlentag - Getreidemahlen in der Rothaumühle und verschiedene andere Handwerksvorführungen, Infos unter www.muehlen-dgm-ev.de

Sonntag, 13.5. Internationaler Museumstag Motto: Netzwerk Museum: „Neue Wege, neue Besucher“

Samstag, 30.6. 20.30 Uhr: Die Altneihauser Feierwehrkapell‘n Einlass: 19.00 Uhr, Infos unter www.konzertbuerorauch.de

Ein Spaziergang durch das

Reise in die Vergangenheit.

Museumsdorf ist eine

TÄGLICH GEÖFFNET von 9.00 – 17.00 Uhr Museumswirtshaus Mühlhiasl mit historischer Kegelbahn, und Museumsladen Da Waidler rspiel Kinde 56 mplatz

Tel.: 0 85 04 / 84 82

Am Dreiburgensee • 94104 Tittling www.museumsdorf.com


Altneihauser Feierwehrkapell‘n

MUSEUMSDORF TITTLING FÜRSTENECK & PERLESREUT

Die Altneihauser Feierwehrkapell‘n

am 30. Juni im Museumsdorf Tittling Die Altneihauser Feierwehrkapell‘n gilt als Kulttruppe der Oberpfalz. Bereits seit mehreren Jahren hinterlässt der rotzfreche Komödianten-Haufen in der Fernsehsitzung „Fastnacht in Franken“ einen verheerenden Eindruck. Die Kapelle versucht sich mehr oder weniger erfolgreich an den unterschiedlichsten Musikstücken. Die Musikanten sind ausnahmslos Amateure und werden dieser Tatsache auch gerecht. Üblicherweise kann sich das Ensemble ein paar Seitenhiebe auf lokales Geschehen nicht verkneifen. Alles in allem – ein fragwürdiger Abend, aber: unbedingt sehenswert!

Idyllisches Ferienparadies direkt an der Ilz und prämierten Wanderwegen Fangfrische Forellen-Spezialitäten, Bayerische Brotzeit-Schmankerl, hausgemachte Kuchen, Topfenstrudel Kaffeespezialitäten, Eisbecher Familienfreundliches Gasthaus, moderne, freundliche Zimmer mit Dusche/WC, Sat-TV und Balkon

Einlass: 19.00 Uhr Nummerierte Sitzplätze! Karten gibt es bei der PNP und www.okticket.de Infos unter www.konzertbuerorauch.de

Camping- und Zeltplatz Kinderspielplatz

Da Waidler verlost 2 x 2 Karten für „Die Altneihauser Feierwehrkapell‘n“ am 30.6.2018

Familie Anton Segl Schrottenbaummühle 1 . 94142 Fürsteneck Tel. 08504 1739 . www.schrottenbaummuehle.de info@schrottenbaummuehle.de

Senden Sie das Stichwort „Doppelkonzert“ per Postkarte oder email (waidler@weissraum.media) bis zum 20.6.2018 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

Passionsspiele Perlesreut 2018 am 10. | 11. | 12. | 15. | 16. | 17. | 18.8.

Neuerung im Jahr 2018: Erstmals gibt es Live-Musik Die Passionsspiele Perlesreut finden heuer zum fünften Mal statt. Dieses Jahr mit einer Premiere: Erstmals kommt die Musik nicht vom Tonband, sondern wird live gespielt. Für den neuen künstlerischen Leiter Klaus Wegerbauer ist dies ein wichtiger Schritt: „Da befinden wir uns dann gleich in einer ganz anderen Liga“, schwärmt Wegerbauer. Bisher wurde bei den Passionsspielen zwar live gesungen, die Musik aber im Tonstudio eingespielt und kam bei den Aufführungen dann vom Tonband. „Das hat zur Folge, dass viel Leerlauf entsteht“, erklärt Wegerbauer. Wenn das Lied zum Beispiel schon vorbei ist, die Schauspieler aber noch gar nicht so weit sind und noch ein Stück bis zum Bühnenausgang gehen müssen. „Wenn ich live spiele, dann spiele ich einfach noch ein paar Takte weiter.“ So können die Szenen nahtlos ineinander übergehen. „Außerdem kann ich mit Live-Musik die Sänger unterstützen“, sagt Wegerbauer. „Wenn man bei den Proben merkt, dass ein Stück zu schnell oder zu langsam, die Tonart zu hoch oder zu tief ist, kann ich das Lied verändern und individuell auf die Sänger anpassen. Ich kann eingreifen. Das geht bei der Musik vom Tonband nicht.“ Mit der Band „Pick-up“ trifft die Passion auf Rock Für die Live-Musik sorgen wird die Rock-Band „Pick-Up“ von Judas-Darsteller Markus Boxleitner, der Klaus Wegerbauer zusammen mit Edith Peterhansl bei der Spielleitung unterstützt. Die Musiker sind Bernhard Gsödl und Tobias Bumberger an der Gitarre, Stefan Rother ist am Bass, Simon Eder spielt Drums und Percussions und die Sängerin Caro Streifinger wird bei dem vierköpfigen Chor – bestehend aus Profisängern – mitsingen. Laut Boxleitner wird sich die Charakteristik des Stückes ändern. „Es wird anders, moderner und zeitgemäßer klingen, mehr wie ein Musical mit einem rockigeren Touch.“

Die letzten Stunden und die Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus.

Passionsspiele Perlesreut 2018 NEU!

Vorverkauf (Online-Tickets) www.passionsspiele-perlesreut.de oder Telefon 08555 9619 10

Livemusik

10.8. l 11.8. l 12.8. l 15.8. l 16.8. l 17.8. l 18.8. Alle Veranstaltungen finden um 20.30 Uhr statt Veranstalter: Kultur- und Passionsspiel-Verein Perlesreut e.V., Unterer Markt 3, 94157 Perlesreut

Da Waidler



57


Na

tio

1 DEGGENDORFER LAND

lp

ar

k

TSCHECHIEN

Ba

ye r. W al

d

REGEN

Regen

1

Grafenau

Deggendorf

Freyung

Z

IL

Deggendorf ist eine moderne lebendige Stadt, kultureller, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Mittelpunkt des Vorderen Bayerischen Waldes. Durch die Lage an der Donau, die gute Verkehrsanbindung, die Nähe zu Tschechien und Österreich, aber auch zum internationalen Flughafen in München, hat Deggendorf seinen festen Platz in der Mitte Europas. Eingerahmt von den Klöstern Niederaltaich und Metten, den Burgen und Glasindustrien des Bayer. Waldes präsentiert sich die Große Kreisstadt selbst u.a. mit dem schönsten Barockkirchturm Süddeutschlands, der ältesten Bärwurzdestille der Welt, dem einzigen Handwerksmuseum in Niederbayern und dem Tierparadies Gut Aiderbichl.

Nationalpark Šumava

na

DON

AU

Waldkirchen

Passau

TradiVari – Heimat · Tracht · Mundart

Ein Hoch auf den Genuss

Dieses Jahr schlägt unser bayerisches Herz besonders laut. Zum 100-jährigen Jubiläum des Freistaates Bayern hat die Stadt Deggendorf eine einzigartige Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Unter dem Begriff „TradiVari“ finden zwischen April und September verschiedenste Veranstaltungen rund um die Themen Heimat, Tracht und Mundart statt. Ob musikalisch, kulinarisch oder einfach nur zünftig – bei „TradiVari“ wird vieles geboten. Wir lassen unsere blau-weiße Heimat hochleben!

Über das vollständige Sortiment können Sie sich online unter www.bio-feinkost-heubel.de und www.eckert-baerwurz.de informieren.

April bis September 2018

Eckert Bärwurz bei Feinkost Heubel in Deggendorf

Programmauszug: Bürgerfrühstück mit den Neurosenheimern und Äff-tam-tam, Bauernmarkt mit zünftiger Musi & Tanz, Gautrachtentag mit traditionellem Festumzug, Mundart Open Air sowie Bairischer Mundarttag zur Freude und dem Erhalt unseres einzigartigen Dialekts mit Heimatabenden, Lesungen, Mundart Slams und vieles mehr. Termine und Infos unter www.deggendorf.de

Exotische und einhei mische Tiere in 20 0 Arten

Mit Abenteue rs und Streichelz pielplatz Ganzjährig durchgehend geöffnet oo für kleine Besucher! Direkt an der B8

Tiergarten Straubing Am Tiergarten 3 94315 Straubing Tel.: 09421/21277 58



Da Waidler

Kostenlose Parkplätze Barrierefreie Wegeführung Hunde an der Leine erlaubt

www.tiergarten-straubing.de


ILZTALBAHN Foto: Tobias Leuchtner

1 2J a h5r e

Der schönste Weg nach Passau

führt durch das Ilztal Anschluss zum Nationalpark Bayerischer Wald

Freyung Anschluss nach Krumau/Budweis

Waldkirchen Röhrnbach Fürsteneck Kalteneck Fischhaus

. Oktober: 10. Mai bis 14 , Sonntag jeden Samstag iertagen. und an allen Fe

Tiefenbach

Passau Hbf DB

ÖBB

2018

www.ilztalbahn.eu

Fahrplan 2018

1 2J a h5r e

Nebensaison

Fahrkarten im Zug.

10. Mai bis 22. Juli sowie 15. September bis 14. Oktober jeden Samstag und Sonntag sowie an allen Feiertagen*

Passau Hbf

7:32

10:58

14:05

08581 / 98 97 136

Hauptsaison

28. Juli bis 9. September (bay. Schulferien) jeden Samstag und Sonntag auch 15. August (Mariä Himmelfahrt)

17:10

7:32

9:40

10:58

14:05

14:58

17:10

x Bedarfshalt, bitte beim Zugpersonal melden. Zum Einstieg bitte gut sichtbar am Bahnsteig warten.

Passau > Freyung

Zusätzlicher Bedarfshalt: Neuhausmühle (zwischen Fürsteneck und Röhrnbach).

Freyung > Passau

Tiefenbach

x

7:43

11:09

14:16

17:21

7:43

10:51

11:09

14:16

15:09

17:21

Fischhaus

x

7:52

11:18

14:25

17:30

7:52

10:00

11:18

14:25

15:18

17:30

8:01

11:27

14:34

17:41

8:01

10:11

11:27

14:34

15:27

17:41

Fürsteneck

x

8:08

11:34

14:41

17:48

8:08

10:18

11:34

14:41

15:34

17:48

Röhrnbach

x

8:16

11:42

14:49

17:56

8:16

10:26

11:42

14:49

15:42

17:56

10. Mai (Christi Himmelfahrt)

Waldkirchen an

8:28

11:54

15:01

18:08

8:28

10:38

11:54

15:01

15:54

18:08

21. Mai (Pfingstmontag)

Freyung an

8:51

12:18

15:24

18:31

8:51

11:01

12:18

15:24

16:19

18:31

31. Mai (Fronleichnam)

Freyung

9:20

12:30

15:36

19:02

9:20

11:34

12:30

15:36

16:48

19:02

15. August (Mariä Himmelfahrt)

Waldkirchen

9:42

12:52

16:01

19:24

9:42

11:58

12:52

16:01

17:10

19:24

3. Oktober (Tag der dt. Einheit)

Kalteneck

Röhrnbach

x

9:52

13:02

16:11

19:34

9:52

12:08

13:02

16:11

17:20

19:34

Fürsteneck

x

10:00

13:10

16:19

19:42

10:00

12:16

13:10

16:19

17:28

19:42

10:11

13:20

16:29

19:52

10:11

12:26

13:20

16:29

17:41

19:52

Fischhaus

x

10:19

13:28

16:37

20:00

10:19

12:34

13:28

16:37

17:49

20:00

Tiefenbach

x

10:28

13:37

16:46

20:09

10:28

12:43

13:37

16:46

17:58

20:09

10:45

13:52

16:58

20:21

10:45

13:01

13:52

16:58

18:09

20:21

Kalteneck

Passau Hbf an

* Verkehr an Feiertagen:

Historischer Verkehr am 23./24. Juni sowie am 13./14. Oktober. Die Ilztalbahn wird vollständig ehrenamtlich betrieben.

Da Waidler



59


Na

tio

1

10.00 Uhr: Wanderung zum Rosenauer-Denkmal/CZ Das Denkmal wurde im Jahre 1928 als Andenken an den Schöpfer des Kanales „Josef Rosenauer“ errichtet. Außerdem haben Sie die Möglichkeit ein kurzes Stück entlang des Kanales zu laufen und sich von dem technischen Wunder beeindrucken zu lassen. Dauer ca. 2,5 h, Rucksackverpflegung und Personalausweis mitbringen, 3 €/Pers., TP: Info-Haus Grenzübergang Haidmühle *



Da Waidler

Haidmühle Grafenau

Deggendorf

DON

AU

18.00 Uhr: Florianitag TP: Feuerwehrhaus Bischofsreut

09.45 Uhr: Wanderung zur Tussetkapelle - mit Zugfahrt nach und von Stozec, 5 €/Pers. inkl. Zugfahrt, Ausweis mitnehmen! TP: Info-Haus Grenzübergang Haidmühle *

10.00 Uhr: Vatertagsfeier mit Flohmarkt - Frühschoppen/ Weißwurstessen, Mittagessen, Kaffee und Kuchen, verschiedene Ausstellungen, Kinderprogramm, TP: Bischofsreut/ gegenüber Metzgerei Madl

1

W al

Regen

Donnerstag, 24.5.

Freyung

Waldkirchen

Passau

Juni 2018 Donnerstag, 7.6. 09.45 Uhr: geführte Zugfahrt nach Prachatice - Stadtrundgang (Mittagessen), Museumsbesuch, 12 €/Pers.(inkl. Zugfahrt und Stadtführung), Ausweis mitnehmen! TP: Infohaus Grenzübergang *

Sonntag, 13.5. 11.00 Uhr: Wanderung „Auerhuhn und Waldweide am Dreisessel“ - mit Thomas Zipp Dauer ca. 4 h, festes Schuhwerk erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos, um freiwilligen Unkostenbeitrag wird gebeten, bei sehr ungünstigen Witterungsverhältnissen tel. Rückfrage unter Telefon 08583 1847, TP: Parkplatz Gasthaus „Dreisesselalm“ **

Sonntag, 20.5. 10:00 Uhr Gottesdienst, anschl. Pfingstfest im Pfarrheim Bischofsreut 11.00 Uhr: Naturkundliche Exkursion ins Revier von Elch, Luchs und Wolf am Dreisesselberg - Dauer ca. 3 h, ca. 8 km, bitte Ausweis mitnehmen! TP: Parkplatz an der Kreuzbachklause/Dreisesselstraße **

60

Ba

d

Samstag, 5.5.

Donnerstag, 10.5.

TSCHECHIEN

Z

Donnerstag, 3.5.

k

IL

11.00 Uhr: Geomantische Exkursion „Zum Landschaftsheiligtum am Dreisessel“ - Dauer ca. 3 h, ca. 6 km, festes Schuhwerk erforderlich, TP: Parkplatz an der Kreuzbachklause, Dreisesselstraße **

ar

REGEN

Dreisesselgemeinde Haidmühle – erste „Modellgemeinde am Grünen Band Europa“. Mit über 1300 Einwohnern und 1770 gegründet, ist Haidmühle mit den Ortsteilen Bischofsreut und Frauenberg eine der jüngsten Ortschaften im Lkr. Freyung-Grafenau und liegt nahe dem Dreiländereck. Die staatlich anerkannte Erholungsgemeinde Haidmühle wird von dem Haidel Aussichtsturm und dem Dreisesselberg eingerahmt. Haidmühle ist ein Urlaubsziel für Familien, Senioren und Sportler, die Gastlichkeit und Natur zu schätzen wissen. Eine große Anzahl an Wander- und Radwegen bietet die Möglichkeit für viel Abwechslung bei Ihren sportlichen Aktivitäten. Außerdem finden Sie im Gemeindebereich viele Spielplätze und einen Märchenwald.

Sonntag, 1.5.

lp

ye r.

HAIDMÜHLE

Mai 2018

Nationalpark Šumava

na

25.5. - 2.6. Historisches Festspiel Leopoldsreut - Info siehe S. 62 Beginn: Freitag, 25.5.: 20.00 Uhr Samstag, 26.5.: 20.00 Uhr Sonntag, 27.5.: 16.00 Uhr Donnerstag, 31.5.: 16.00 Uhr Freitag, 1.6.: 20.00 Uhr Samstag, 2.6.: 20.00 Uhr Kartenvorverkauf in der Tourist-Info Haidmühle, Tel. 08556 19433

Sonntag, 27.5. 11.00 Uhr: Der Dreiländerberg nach „Kyrill“ und Borkenkäfer Kulturhistorisch-ökologische Führung durch das Naturschutzgebiet „Hochwald am Dreisessel“, TP: Dreisesselbergparkplatz **

Sonntag, 10.6. 11.00 Uhr: Geomantische Exkursion „Zum Landschaftsheiligtum am Dreisessel“ - Dauer ca. 3 h, TP: Parkplatz an der Kreuzbachklause/Dreisesselstraße **

Donnerstag, 21.6. 09.00 Uhr: Wanderung auf dem Goldsteig über Steinernes Meer zum Dreiländereck - zurück am Grenzpfad über Bayer. Plöckenstein, unbedingt feste Schuhe erforderlich, Dauer ca. 4 h, ca. 7 km, 3 €/Pers., TP: Tourist-Info, dann Fahrt mit dem eigenen Pkw zum Dreisesselbergparkplatz *


DREISESSELGEMEINDE HAIDMÜHLE

Freitag, 22.6. 20.30 Uhr: Sonnwendfeuer mit Grillfest - TP: ehemaliges Schulhaus Bischofsreut

Sonntag, 24.6. 10.00 Uhr: Gottesdienst - anschl. Sommerfest im Kindergarten 11.00 Uhr: Wanderung „Auerhuhn und Waldweide am Dreisessel“ - Dauer ca. 4 h, festes Schuhwerk erforderlich, TP: Parkplatz Gasthaus „Dreisesselalm“ **

* Anm. bis zum Vortag 13.00 Uhr in der Tourist-Info, die Wanderung findet ab 5 Pers. statt. ** Anm. nicht erforderlich, kostenlos, freiwilliger Unkostenbeitrag erwünscht, Info bei ungünstigen Witterungsverhältnissen 08583 1847

Tourist-Info Haidmühle, Schulstraße 39, 94145 Haidmühle Tel.: 08556 19433, haidmuehle@t-online.de www.haidmuehle.de Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08.00 - 13.00 Uhr Nachmittags im Rathaus in der Dreisesselstraße: Mo - Do: 13.00 - 17.00 Uhr, Fr: 13.00 - 15.00 Uhr

Reinkommen, sich wohlfühlen & entspannen im Haidmühler Hof Seit November 2016 wird das Hotel von der Dänischen Familie Ken und Naja Pasternak geführt, die mit Ihrer Erfahrung und der Liebe zur Gastronomie die Gäste verwöhnen möchten. Der „Haidmühler Hof“ ist ein kleines & feines, mit viel Liebe geführtes Wellness Hotel und bietet seinen Gästen einen familiären & persönlichen Service. Unsere Philosophie ist es, Sie so zu verwöhnen, dass Sie jederzeit wiederkommen möchten. Daher legen wir großen Wert auf Qualität und Herzlichkeit. Freuen Sie sich auf leckere, traditionelle bayerische Köstlichkeiten, sowie vielseitige internationale kulinarische Highlights. Bei der Zubereitung der Speisen achten wir auf regionale und saisonale Produkte.

Da Waidler



61


DREISESSELGEMEINDE HAIDMÜHLE

Festspiel Leopoldsreut - am 25. | 26. | 27. | 31.5. & 1. | 2.6.

Deutschlands höchstes Festspiel präsentiert sich 2018 zum 400-jährigen Jubiläum

Zum Jubiläum „1000 Jahre Goldener Steig“ wurde das Festspiel Leopoldsreut 2010 uraufgeführt. Das Spiel begeisterte und rührte viele Besucher durch seine Dramatik zu Tränen, als zum Schluss der traurige Untergang des Dorfes dargestellt und besungen wurde.

Das verlassene Dorf, die Kirche in mystisches Licht getaucht, lebendig geworden, Menschen, die auf der Bühne Geschichte spielen: Die Kulisse allein schon macht Appetit, dass man sich die „Festspiele Leopoldsreut 2018“ vormerkt.

2010, 2012 und 2015 wurde das Freiluftschauspiel bereits inszeniert. Der Ort der Aufführung – weit abgelegen im Wald – bleibt außergewöhnlich, ebenso die variantenreiche Einbindung filmischer Mittel in die szenische Darstellung. Die Darstellung wurde bereits mehrfach überarbeitet und mit neuen Szenen ausgestattet. Autor und Regisseur ist Michael Sellner. Der Förderverein Kulturlandschaftsmuseum e.V. (KuLaMu) ist Ausrichter und Organisator des Festspiels.

Etwa 120 Laiendarsteller, bestehend aus Schauspielern der Theatergruppe Bischofsreut, Bühnen aus der regionalen Umgebung und aus Tschechien lassen die wechselvolle Geschichte des 1962 endgültig verlassenen Dorfes wieder aufleben. Auf einer Höhe von 1108 Metern ist Leopoldsreut Deutschlands höchst gelegener Festspielort. Preis: 25 € inkl. Bustransfer von Bischofsreut nach Leopoldsreut

Infos und Kartenvorverkauf: Tourist-Info Haidmühle Tel. 08556 19433

25. | 26. | 27. | 31.5.2018 & 1. | 2.6.2018

62

m

Da Waidler


Da Waidler

m

63


Da Waidler - Ausgabe Mai / Juni 2018  

Das beliebte Heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Da Waidler - Ausgabe Mai / Juni 2018  

Das beliebte Heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Advertisement