Page 1

Mai/Juni 2017

Heimat- und Urlaubsmagazin fĂźr den Bayerischen Wald Kost nix!

D ON

ER SE I T

E

S

N

Die Ilztalgemeinde

Tittling

BayerwaldBerge

Veranstaltungskalender, Ausflugsziele und kulinarische Highlights www.facebook.com/dawaidler | www.waidler.com


9

Na

tio

Bayerisch Eisenstein

na

lp

Nationalpark Šumava

ar

k

Bodenmais

Ba

ye r

6

is c

Lindberg

10

he

r

Langdorf Zwiesel

REGEN

1

Regen

W al

11

d

Finsterau 2

Frauenau Spiegelau St. OswaldRiedlhütte Kirchdorf i. Wald Eppenschlag

Kirchberg i. Wald

Mauth MitterNeuschönau firmiansreut

4

12

Haidmühle

3

Hohenau

Grafenau

Freyung

Schönberg

Neureichenau

Ringelai

Schöfweg

5

TSCHECHIEN

7

8

Waldkirchen

IL Z

Deggendorf Tittling

Fürsteneck

Eging a. See Ruderting Obernzell DON

AU

Passau

ÖSTERREICH

AUF EINEN BLICK … 1 Regen „SCHNOWEWETZN“ – FESTIVAL FÜR BAIRISCHE SPRACHKULTUR 18. - 28. Mai 2017

5 Deggendorf und Museen in der Region INTERNATIONALER MUSEUMSTAG 21. Mai 2017

9 Bayerisch Eisenstein KUNST- UND KULTURFEST 15. - 18. Juni 2017

2 St. Oswald GARNSAMSTAG 20. Mai 2017

6 Zwiesel BIER TRIFFT PIVO – 1. BAYERISCH-BÖHMISCHES BIERFESTIVAL 24. - 26. Mai 2017

10 Finsterau ZITHERSONNTAG IM FREILICHTMUSEUM 25. Juni 2017

3 Schönberg KULT(UR) IM STADL 20. und 26. Mai 2017

7 Waldkirchen BÜRGERFESTIVAL 2. - 4. Juni 2017

4 Grafenau GRÜNER SONNTAG 21. Mai 2017

8 Tittling 24. DEUTSCHER MÜHLENTAG IM MUSEUMSDORF 5. Juni 2017

11 Spiegelau HISTORISCHES PANDURENFEST 30. Juni - 2. Juli 2017 12 Freyung VOLKSFEST 30. Juni - 5. Juli 2017

Impressum: Redaktion, Anzeigen und Gestaltung: Agentur WEISSRAUM - nachhaltig gestalten | Hauptstraße 12 | 94481 Grafenau Tel. +49(0)8552 97476-0 | Email: waidler@weissraum.media | www.weissraum.media Druck und Vertrieb: Druck&Service Garhammer GmbH | Straßfeld 5 | 94209 Regen Tel. +49(0)9921 882270 | Fax +49(0)9921 8822719 | Email: info@garhammer-druck.de | www.garhammer-druck.de Änderungen vorbehalten! Die Angaben in diesem Heft basieren auf Informationen von Tourismusinfos, Veranstaltern und Inserenten. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt die Redaktion für Vollständigkeit, abgesagte Veranstaltungen, Übertragungs- und sonstige Fehler sowie für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder keine Haftung. Alle vom Verlag gestalteten Anzeigen, Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Verlag! Da Waidler erscheint 6mal pro Jahr, Auflage 15.000 Stück.

2



Da Waidler


Der neue Waidler ist da! SEHR GEEHRTE GÄSTE DER REGION, LIEBE WAIDLER!

Sebastian Gruber

Michael Adam

In unserer Region zu leben oder Urlaub zu machen, tut einfach gut. Denn der Bayerische Wald ist eine der schönsten Landschaften überhaupt. Mit sanft geschwungenen Hügeln und herrlichen Ausblicken von unseren Bergen wie Arber, Rachel, Lusen und Falkenstein, empfängt unsere Urlaubsgäste sowohl eine Kulturlandschaft voller Lebensfreude wie auch eine wilde Naturlandschaft, wie sie der Nationalpark Bayerischer Wald in einzigartiger Dynamik präsentiert. Hier sind die Menschen, ihre Orte und Feste einladend und die Gastronomie vielfältig. Kurz: Hier ist man gerne. Die Einheimischen sagen ja gelegentlich scherzhaft, man müsse ab und zu mal weg fahren, damit man bei der Rückkehr wieder sieht, wie schön es hier ist. Oder man schaut einfach in den neuen „Waidler“. Da kann man sich informieren, was alles geboten ist. Herzlich willkommen bei der Lektüre und herzlich willkommen im Bayerischen Wald.

Sebastian Gruber

Michael Adam

Landrat Landkreis Freyung-Grafenau

Landrat Landkreis Regen

LIEBE LESER.

Rudi Mautner

Hans Garhammer

Wir heißen Sie wieder herzlich willkommen im Bayerischen Wald und herzlich willkommen im „Waidler“. Jetzt im Frühsommer ist die warme Zeit mit blühendem Frühling und heißen Sommertagen endlich auch bei uns wieder da. Die ersten Freibäder öf fnen, die Cabriodächer schwenken auf und an der Eisdiele führt kein Weg mehr vorbei. Die Region vom Donautal bis zum Bergkamm mit Dreisessel, Lusen, Rachel, Falkenstein und Arber hat sich herausgeputzt und lädt zu Festen, Veranstaltungen, in die Gastronomie und zum Wandern ein. Damit Sie wissen, was sich besonders lohnt, haben wir hier wieder einen bunten Strauß für Sie gepflückt und in Text und Bild gebunden. Der Sommer steht in den Startlöchern. Vielfältige Anregungen finden Sie wie immer im „Waidler“. Viel Vergnügen!

Rudi Mautner

Hans Garhammer

Redaktion, Gestaltung & Marketing

Druck & Vertrieb

Da Waidler



3


47 12

69

23

65

56

26 UNSERE REGIONEN

RUBRIKEN

10-28

WAIDLER-STÄDTE

5-9

Grafenau Freyung Waldkirchen Regen Zwiesel (Seite 34-57)

WANDERN AUF DIE GIPFEL DER BAYERWALDBERGE

18

REZEPTTIPP

21

BUCHTIPPS

30-33

VOLKSFESTZEIT IST TRACHTENZEIT

58-59

HITS FÜR KIDS

60-61

KULINARISCHE HIGHLIGHTS

71

ILZTALBAHN

34-57

NATIONALPARK FERIENREGION Bayerisch Eisenstein Frauenau Hohenau Kirchdorf i. Wald Langdorf Lindberg Mauth-Finsterau Neuschönau Schönberg-Eppenschlag Spiegelau St. Oswald-Riedlhütte Zwiesel

62-63

DREISESSELGEMEINDE HAIDMÜHLE

64

SCHÖFWEG

65-67

DEGGENDORFER LAND

68-70

PASSAUER LAND

72-75

DIE ILZTALGEMEINDE TITTLING

4



Da Waidler

Titelfoto: Blick vom Sulzriegel zum Lusen - Thomas Michler

Bildnachweise: Rudi Mautner, Touristinformationen, Tourismus e.V. Passau, Tourismusverband Ostbayern (www.ostbayern-tourismus.de), Ulrich Zrenner-Wolkenstein, Marco Felgenhauer (www.woidlife-photography.de), Konzertagenturen


Wandern aUf die GipFel der BaYerwaldberGE Der Bayerische Wald ist ein Paradies für Wanderfreunde. Besonders reizvoll sind die erlebnisreichen Wanderungen auf einen der zahlreichen Bayerwald-Berge. Auf gut beschilderten Wegen geht es hinauf auf die Gipfel, von denen Sie eine faszinierende Aussicht auf die Region Bayerischer Wald und hinein in den Böhmerwald genießen können. Der Große Arber ist mit 1.456 m der höchste Berg der Region und wird daher gerne als „König des Bayerischen Waldes“ bezeichnet. Ihm folgen der Große Rachel (1.453 m) und Kleine Rachel (1.399 m), der Lusen (1.373 m) und viele weitere „Tausender“-Gipfeln. Nach einer ausgedehnten Wanderung haben Sie auf vielen Berggipfel die Möglichkeit, gemütlich einzukehren und sich ausreichend gestärkt auf den Rückweg machen.

Da Waidler



5


Waldaktionstag am Gr. Arber Samstag, den 1. Juli im Hohenzollern Skistadion

Ein intakter Wald erfüllt viele wichtige Funktionen. Er ist Lebensraum für Pflanzen und Tiere, Lieferant für Holz, er reinigt die Luft und liefert frischen Sauerstoff. Außerdem schützt er im Gebirge vor Lawinen sowie Erdrutschen und an Flüssen vor Überschwemmungen. Jedem Einzelnen von uns bietet er zudem das Stück Natur, in dem wir Erholung, Ruhe und Entspannung suchen. Diese vielfältigen Funktionen beweisen eindrucksvoll, warum es wichtig ist, dass der Wald nachhaltig bewirtschaftet und geschützt werden muss.

Der Arber 1456 m Die vier Gipfel des Großen Arber bieten dem Besucher vielfältige Ausblicke auf den umliegenden Bayer. Wald. Der Hauptgipfel mit Gipfelkreuz, der Bodenmaiser Riegel (auch Richard-Wagner-Kopf genannt), der Kleine Seeriegel und der Große Seeriegel bieten eine einmalige Fernsicht. Bei gutem Wetter reicht der Fernblick sogar bis zu den Alpen. Die steile Seewand zum Großen Arbersee beherbergt einen der eindrucksvollsten Urwaldreste des Bayerischen Waldes. Erstmals können auch behinderte und ältere Besucher auf den höchsten Berg des Bayerischen Waldes gelangen. Mit der SechserGondelbahn geht es wie gewohnt zur Bergstation. Von dort aus führt eine Veranda, die eine großartige Aussicht bietet, zu einem Panoramalift. Mit diesem Glasaufzug besteht ein optimaler Zugang zu den gastronomischen Einrichtungen Arberschutzhaus und Eisensteiner Hütte, die jetzt ohne Probleme zu erreichen sind. Die Arber-Bergbahn ist ganzjährig geöffnet.

Arberschutzhaus

Berggasthof mit hervorragender Gastronomie, bis Ende Oktober täglich geöffnet, Übernachtung in modernen Zimmern mit Hüttencharakter möglich. Tel. 09925 90410, www.arber.de

Eisensteiner Hütte

urige Atmosphäre und modernes Speisenangebot, täglich geöffnet Tel. 09925 94140, www.arber.de

6



Da Waidler

Zur Ehrung des Waldes veranstaltet die Forstverwaltung Hohenzollern am 1. Juli 2017 einen großen Waldaktionstag. Dieser findet im Hohenzollern Skistadion am Großen Arber statt. Rund 40 Aussteller aus den Bereichen Naturschutz, Holzfertigung und Forstwirtschaft werden an etwa 30 Ständen vor Ort sein und die Besucher über die Themen Holz, Natur und Wald informieren. Freuen Sie sich auf ein spannendes Rahmenprogramm für Jung und Alt. Schauen Sie zum Beispiel einem sogenannten Harvester, bei der Arbeit zu, erleben Sie die wichtigen Aufgaben von Jagd- und Spürhunden, erfahren Sie alle bedeutenden Schritte der modernen Holzverarbeitung, blicken Sie zurück in die geschichtlichen Anfänge der Forstwirtschaft oder lassen Sie sich von zahlreichen Experten in interessanten Praxisvorführungen zeigen, was sich aus dem wertvollen Naturrohstoff herstellen lässt. Zudem wird es einen informativen Rundgang geben, der viele tolle Mitmachstationen für Sie bereithält. Auch Ihre Kids werden selbstverständlich an dem Tag nicht zu kurz kommen. So wird eine große Holzmurmelbahn aufgebaut, die jede Menge Spaß garantiert. Zudem wird es einen Kletterturm geben, an dem sich die mutigen Gipfelstürmer ausprobieren können. Die kleinen Entdecker können sich auf eine spannende Schnitzeljagd freuen und die Kreativen ihrer Fantasie an der Bastelstation freien Lauf lassen. Außerdem werden die Kinder die Möglichkeit haben, Biber in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und lebendige Schafe zu streicheln. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Lassen Sie sich kulinarisch von deftigen Wildgerichten, allerlei Köstlichkeiten der bayerischen Küche sowie leckeren Grillspezialitäten verwöhnen. Der Veranstaltungsort ist das Hohenzollern Skistadion am Großen Arber in der Arberseestraße 40 in 94252 Bayerisch Eisenstein. Der Eintritt ist kostenlos!


VOM WALD DAS HÖCHSTE! Mit seinen 1456 Metern ist der Große Arber der höchste Berg des Bayerisch-Böhmischen Gebirgsmassivs und wird daher auch der „König des Bayerischen Waldes“ genannt.

MIT DER BERGBAHN - ZU FUSS - BARRIEREFREI

Der Große Arber ist besonders für Familien sehr attraktiv. Ob im Winter mit seinen zahlreichen Ski- sowie Rodelangeboten für Groß und Klein oder in den Sommermonaten mit seinen vielfältigen Freizeitmöglichkeiten für jedes Alter - der höchste Berg im Bayerischen Wald kann jede Generation begeistern. Talstation Arber // 94252 Bayerisch Eisenstein // Fon: 0 99 25 / 94 14 - 0 // www.arber.de 7  Großer Da Waidler


GRosser FalKensteIN 1315 m Auf den Hausberg der Gemeinde Lindberg im Nationalpark Bayerischer Wald, den Großen Falkenstein, führen zahlreiche Wanderwege und Bergsteige. Eine besondere Tour ist der Aufstieg über den „Höllbachgspreng“: direkt neben einer Schlucht, in der ein Bach in mehreren Wasserfällen sowie zahlreichen Rinnsalen hinunter zur Höllbachschwelle stürzt. Der Weg durch dieses Gebiet ist allerdings anstrengend und sollte nur von geübten Wanderern benutzt werden. Vom Gipfel-Plateau eröffnet sich ein Ausblick vor allem nach Westen und Südwesten zum Großen Arber und zur Bergkette des vorderen Bayerischen Waldes. An klaren Tagen kann man sogar das Alpenpanorama sehen. Direkt am Fuße des Großen Falkenstein liegt der Talkessel des Zwieseler Winkel. Im Westen liegt der Kleine Falkenstein (1.190 m), ebenfalls ein beachtenswerter Aussichtspunkt. Nachdem sie das Gipfelkreuz erreicht haben, können Sie im Falkenstein Schutzhaus in der gemütlichen Gaststube einkehren. Gegenüber dem Schutzhaus befindet sich eine Kapelle, die dem Hl. Franziskus geweiht ist.

Falkenstein Schutzhaus

Ab 29.4. bis Ende Oktober tägl. geöffnet von 10.00 - 17.00 Uhr, für Übernachtungsgäste Küche bis 19.00 Uhr, Übernachtungsmöglichkeit vorhanden auf Anfrage unter Tel. 09925 903366, weitere Infos unter www.1315m.de

GRosser racHel 1453 m Der Große Rachel ist der höchste Berg im Nationalpark Bayerischer Wald und nach dem Großen Arber (1.456 m) der zweithöchste Gipfel im Bayerischen Wald. Der Große Rachel ist der Hausberg von Frauenau und Spiegelau und von verschiedenen Ausgangspunkten führen herrliche Wanderwege hinauf zu den Gipfeln des Großen und des Kleinen Rachel. Ausgangspunkte für eine Besteigung sind: Oberfrauenau, Klingenbrunn-Bahnhof, Parkplatz Gfäll/Spiegelau oder die Racheldiensthütte. Der Gfäll-Parkplatz sowie die Racheldiensthütte sind von Mai bis Oktober mit den umweltfreundlichen Igelbussen gut erreichbar. Am unterhalb des Gipfels gelegenen Waldschmidthaus können sich die Wanderer bei einer guten Brotzeit stärken. Der Kleine Rachel befindet sich ca. 900 m nordwestlich. Südöstlich des Gipfels befindet sich ca. 400 m tiefer der Rachelsee. Die Rachelkapelle, die majestätisch über dem Rachelsee liegt, lädt zur Rast und inneren Einkehr ein. Der Legende nach wurde die Rachelkapelle (1.212 m) von einem Forstmeister aus Dankbarkeit errichtet, weil ihn sein Pferd beim Ritt durch die dichten und finsteren Wälder vor dem Absturz über einen Felsen bewahrte.

Waldschmidthaus

freundliches Team und zünftige Schmankerl im Sommer täglich bis Ende Oktober geöffnet Tel. 0151 20832543, www.rachel-waldschmidthaus.de

8



Da Waidler


DReisessel 1312 m DeR luseN 1373 m Von Waldhäuser oder von Finsterau aus führen viele Wanderwege auf den Lusengipfel. Beeindruckend ist auch der Aufstieg über die Himmelsleiter und der Blick über das gewaltige Blockmeer am Lusen. Die riesigen Granitfelsblöcke, die den Lusengipfel bedecken, machen ihn zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Bayer. Wald. Das Gipfelkreuz wurde 1947 von der Kath. Jugend von St. Oswald errichtet und 1992 nach einem Blitzschlag renoviert. Am 17.8.2008 segnete im Rahmen eines Gottesdienstes Diözesanbischof W. Schraml das Kreuz mit der erst jetzt daran angebrachten Christusfigur, die eine Spende des Bistums Passau ist. Die wohl beliebteste (weil kürzeste) Wandertour beginnt oberhalb von Waldhäuser am Forsthaus Waldhausreibe (1.100 m), das im Sommer tagsüber mit den Igelbussen erreichbar ist. Dort kann man zwischen dem Sommerweg und dem Winterweg wählen. Ambitioniertere Wanderer wählen als Ausgangspunkt die Fredenbrücke unterhalb von Waldhäuser, die ebenfalls mit Igelbussen zu erreichen ist, und steigen über Martinsklause, Teufelsloch und schließlich ebenfalls über den Sommerweg in etwa zwei Stunden zum Lusen auf.

Das Dreisessel-Massiv (1.364 m), mit den Gipfeln Dreisesselfelsen (1.312 m), Hochstein (1.332 m) und Bayer. Plöckenstein (1.364 m) liegt im Dreiländereck von Bayern, Böhmen und Österreich, daher bieten sich zahlreiche Wandermöglichkeiten nach Böhmen oder Österreich an. Der Gebirgskamm erhebt sich südöstlich der Gemeinde Haidmühle und nordöstlich der Gemeinde Neureichenau, nur 400 m von der tschechischen Grenze entfernt. Der Dreisessel gehört zu den markantesten Bergen des Bayer. Waldes und an schönen Tagen genießen Sie den Ausblick bis in die Alpen. Ob Wandern auf dem Goldsteig oder auf dem AdalbertStifter-LiteraTour-Weg, Walken auf markierten Trails oder Radfahren, es gibt viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Nach der Wanderung kann man im Berggasthof Dreisessel einkehren, der übrigens auch bequem mit dem Auto zu erreichen ist (Parkplatz nur wenige hundert Meter vom Gasthaus entfernt). Das Restaurant mit Panoramablick bietet eine gutbürgerliche Küche, sowie reiche Auswahl an Kuchen- und Eisspezialitäten.

Berggasthof Dreisessel

ab Mai täglich geöffnet von 09.00 bis 17.00 Uhr, warme Küche bis 16.00 Uhr, gutbürgerliche Küche Weitere Infos zum Berggasthof unter Tel. 08556 350 oder www.dreisessel.com

Lusenschutzhaus

im Sommer tägl. von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, gute bayer. Küche, Übernachtungsmöglichkeit vorhanden auf Anfrage Tel. 08553 1212, www.lusenwirt.de

Da Waidler



9


5

TSCHECHIEN

Na

tio na

lp a

4 REGEN

Nationalpark Šumava

rk

1

Ba

ye r. W al

Zwiesel

d

1

GRAFENAU

2

Regen Grafenau

Freyung

Waldkirchen

Z IL

Deggendorf

DON AU

Tourist-Info Grafenau Im Rathaus 94481 Grafenau Tel. 08552 962343 tourismus@grafenau.de www.grafenau.de

3

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr Freitag: 08.00 - 13.00 Uhr Samstag: 10.00 - 11.30 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr Sonntag und Feiertage 09.30 - 11.30 Uhr

Passau

2

FREYUNG

3

WALDKIRCHEN

Tourist-Info Freyung Direkt im Kurhaus 94078 Freyung Tel. 08551 588150 touristinfo@freyung.de www.freyung.de

Tourist-Info Waldkirchen Marktplatz 17 94065 Waldkirchen Tel. 08581 19433 tourismus@waldkirchen.de www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertag 10.00 - 14.00 Uhr

5

4

REGEN

ZWIESEL

Tourist-Info Regen Schulgasse 2 94209 Regen Tel. 09921 60426 tourist@regen.de www.regen.de

Tourist-Info Zwiesel Stadtplatz 27 94227 Zwiesel Tel. 09922 840523 touristinfo@zwiesel.de www.zwiesel.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten: siehe S. 35

Veranstaltungen rund um Zwiesel finden Sie in der Rubrik

Ferienregion ab Seite 34 10



Da Waidler


GRAFENAU GRAFENAU. 8400 Einwohner, 450-760 m ü. d. M. - Ernennung zur Stadt durch Kaiser Karl IV. im Jahre 1376. Der staatlich anerkannte Luftkurort liegt direkt am Nationalpark Bayerischer Wald. Markierte Wanderwege, Rad- und Mountainbikewege, ideale Lage für viele Tagesausflüge (Südböhmen, Prag), Golfplatz, Tennisplätze/-halle, Rodelbahn, Stadtbücherei mit Internetplätzen, Bäreal, der Kur- und Erlebnispark mit Abenteuerspielplatz im Tatzenhain, Fußfühlpfad und vielem mehr, beheiztes Wellenfreibad, Hallenbad, IndoorErlebniswelt für Kinder, Kegelbahn, bayerische Unterhaltungsabende, Bauernmöbelmuseum und weltweit erstes Schnupftabakmuseum.

Mai 2017 Montag, 1.5. 10.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen mit der Stadkapelle Grafenau, der FFW Grafenau und dem städt. Bauhof, kulinarische bayerische Schmankerl in den Gastronomiebetrieben rund um den Stadtplatz

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 58/59.

10.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen - mit Maifeier im Park gegenüber der Berufsschule im Ortsteil Schlag, bei schlechtem Wetter im Feuerwehrhaus, TP: Schlag 10.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen - TP: Dorfanger in Grüb 10.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen - der Feuerwehr Nendlnach, TP: Haselbach 11.00 Uhr: Gottesdienst mit Maifeier - für das leibliche Wohl ist gesorgt, TP: Elmberg 14.00 Uhr: Traditionelles Maibaumaufstellen - mit gemütlichem Beisammensein, Bewirtung zugunsten eines sozialen Zweckes, bei schlechter Witterung im Feuerwehrhaus, TP: Dorfanger Großarmschlag 19.00 Uhr: „Swing und Klassik“ „Stelldichein im Frühling“ Konzert mit dem Schloss-Ensemble Svenja Kruse, TP: Evang. Christuskirche, KVV in der Tourist-Info *

Dienstag, 2.5. GENERALI PRIVAT ®

19.00 Uhr: Sammlertreff des Grafenauer Briefmarkenclubs Gäste und Interessierte sind jederzeit willkommen, TP: Hotel „Zum Kellermann“

Samstag, 6.5. 19.30 Uhr: Afrikanische und karibische Musik - mit der Jobarteh Kunda Band, TP: Dreifachturnhalle am Schwaimberg, KVV in der Tourist-Info Grafenau *

Was zählt, ist alles, was Ihnen wichtig ist. Junger Student? Bei der Familiengründung? Aktiver Senior? Egal, in welcher Lebenslage Sie sind: Wir beraten Sie gerne.

Sonntag, 7.5. 07.00 Uhr: Oster-Kirta - mit vielen Ständen, TP: Stadtplatz 10.00 Uhr: Hl. Kommunion in Haus i. Wald 10.00 Uhr: Hl. Kommunion in Neudorf 10.00 Uhr: Hl. Kommunion in Großarmschlag

Generalagentur Stranz Rosenauer Str. 18, 94481 Grafenau T 08552 3985, F 08552 3950 lothar.stranz@service.generali.de

Spielhalle

Da Waidler



11


GRAFENAU

Foto: Stehauf-Musi

Samstag, 13.5.

Sonntag, 21.5.

19.30 Uhr: Literarisches Kabarett „Lerne Lachen ohne zu weinen“ - mit Roswitha Dasch (Gesang) und Ulrich Raue (Klavier), Kulturpavillon, KVV in der Tourist-Info Grafenau *

05.00 Uhr: 150 Jahre Feuerwehr Haus i. Wald - siehe Programm 10.00 Uhr: Tag der offenen Tür in der Brauerei Bucher mit Führung und vielem mehr, TP: Brauerei Bucher, Info Tel. 08552 40870 10.00 Uhr: Golfturnier Members & Friends - Schnuppergolfturnier Golfplatz am Nationalpark, Info und Anm. 08558 974980 10.00 Uhr: Angerfest des Krieger- und Soldatenvereins mit Messe, TP: Dorfanger Großarmschlag 10.00 Uhr: Gartenfestival „Grüner Sonntag“ - Garten und Kunst am See im BÄREAL Kur Erlebnispark mit über 100 Händlern, Gärtnern, Künstlern, Kunsthandwerkern, Direktvermarktern, Eintritt frei, Info unter 08552 973661

Donnerstag, 18.5. 19.30 Uhr: Kabarett mit Christian Springer - mit seinem neuen Programm „Trotzdem“, TP: Gasthaus Knödelweber, KVV in der Tourist-Info Grafenau *

Freitag, 19.5. 19.00 Uhr: 150 Jahre Feuerwehr Haus i. Wald - Unterhaltungsund Partyabend, mit den Coverbands Black Purble und AC/DC Revival Band, Einlass ab 19.00 Uhr, 5 €/Pers., TP: Sportplatz Haus i. Wald

Samstag, 20.5. 07.00 Uhr: Flohmarkt TP: Volksfestplatz, Anm. für Standbetreiber Tel. 09922 5562 oder 0160 7747127 19.30 Uhr: Martin Luther eine Revue zum Lutherjahr Texte von Martin Luther und Luther-Lieder in Jazzadaptionen mit der Jazz-Combo um Bernhard Setzwein, Karl Krieg und Julia Gruber, TP: Kulturpavillon im BÄREAL KurErlebnispark, KVV in der Tourist-Info * * Veranstaltung im Rahmen des Grafenauer Frühlings, weitere Infos unter: www.kulturvereingrafenau.de

150 Jahre Feuerwehr Haus i. Wald am 21. Mai 2017 in Haus i. Wald 05.00 Uhr: Weckruf am Hofmarkplatz anschl. Einholung der Fahnenmutter und des Patenvereins 08.00 Uhr: Empfang der Vereine auf dem Festplatz 09.00 Uhr: Empfang der Schirmherrin Mdb Rita Hagl-Kehl 09.30 Uhr: Aufstellung zum Kirchenfestzug

Hofmarkfest in Haus i. Wald vom 24. - 28. Mai 2017 in Haus i. Wald Mittwoch, 24.5.

Mittwoch, 24.5. 19.00 Uhr: Volksmusikabend mit dem Männerchor Zenting, Soizweger Zwoagsang, StehaufMusi und der Summaregn-Musi, Moderation Karl-Heinz Reimeier, TP: Propst-Seyberer-Mittelschule, KVV in der Tourist-Info *

24. - 28.5. Hofmarkfest in Haus i. Wald siehe Programm

10.30 Uhr: Festgottesdienst mit Weihe der Erinnerungsbänder auf dem Parkplatz der Firma D & G, bei schlechtem Wetter im Festzelt 11.30 Uhr: Festzug zum Festplatz 12.15 Uhr: Mittagessen im Festzelt, anschl. Ehrung, Kaffee, Kuchen und musikal. Unterhaltung

20.00 Uhr: Opening Party mit Keep Cool, Einlass 19.00 Uhr

Donnerstag, 25.5.

15.00 Uhr: Standkonzert mit der Hofmarkkapelle Haus i. Wald und den Böllerschützen 15.30 Uhr: Aufmarsch, Bieranstich und geselliger Nachmittag mit der Hofmarkkapelle Haus i. Wald 19.00 Uhr: Musikabend mit „Manda - Musi de brennd“

Freitag, 26.5.

20.00 Uhr: Party-Rocknacht mit der Rockband „Ryan Eden“

Samstag, 27.5.

14.00 Uhr: Tag der Bauern, Behörden und Betriebe 14.00 Uhr: Asphaltturnier 18.00 Uhr: Festzeltbetrieb 19.30 Uhr: Enjoy the Party mit der Liveband „Highlife“

Sonntag, 28.5.

09.30 Uhr: Schafkopfturnier 13.00 Uhr: Kinder-, Familienund Seniorennachmittag 17.00 Uhr: Volksfestausklang mit den Gletscherfetzern und großer Verlosung: 1. Preis 2000 € in bar und weitere Preise!

Wildspezialitäten • bayerische Schmankerl • einzigartige, trendige Gastronomie • Biergarten, Sonnenterrassen • Spielplatz

Kleblmühle 1 · 94481 Grafenau · Tel.: 0 85 52/96 01-0 · www.kleblmuehle.de

12



Da Waidler


GRAFENAU Samstag, 27.5. 19.00 Uhr: Filmmusik mit der Makapeo Big Band auf der BÄREAL-Außenbühne, bei schlechtem Wetter in der Propst-Seyberer-Mittelschule, KVV in der TI Grafenau *

Juni 2017 Freitag, 2.6. 09.00 Uhr: Hl. Firmung TP: Pfarrkirche

Sonntag, 28.5.

Montag, 5.6.

10.00 Uhr: 40 Jahre Kinderhaus St. Elisabeth - Jubiläumsfest des Kindergartens, 10.00 Uhr: Jubiläumsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche, anschl. Festzug zum Kinderhaus St. Elisabeth, großes Jubiläumsfest mit Besuch des Stadtbären, Auftritt eines Zauberers, Tombola und vielen Spielen, für das leibliche Wohl ist gesorgt 14.00 Uhr (auch am 25.6.): Modelleisenbahnausstellung TP: Schusterbeckstr. 17, Info unter www.eisenbahnfreundegrafenau.de

10.00 Uhr: Gottesdienst am Geistlichen Stein anschl. Frühschoppen mit der FFW Neudorf, Abmarsch beim Lindenhof, bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche statt

Dienstag, 6.6. 19.00 Uhr: Sammlertreff des Grafenauer Briefmarkenclubs Gäste und Interessierte sind jederzeit willkommen, TP: Hotel „Zum Kellermann“

Freitag, 9.6. 21.00 Uhr (auch am 15.6.): Mit dem Nachtwächter unterwegs Geführter Rundgang durch das nächtliche Grafenau mit spannenden Geschichten anno dazumal, Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind, Anm. in der TI

Sonntag, 11.6. 07.00 Uhr: DreifaltigkeitsKirta - am Stadtplatz mit vielen Ständen

Donnerstag, 15.6. 09.30 Uhr: Fronleichnamsprozession - durch Haus i. Wald 21.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs - siehe 9.6.

Freitag, 16.6. 19.30 Uhr: Sonnwendfeuer in Neudorf - ab 19.30 Uhr kleine

Andacht in der Herz-JesuKirche, anschl. Fackelzug zur Linde zwischen Neudorf und Lichteneck, für das leibliche Wohl ist gesorgt, Ausweichtermin am 23.6.

16. - 18.6. Dorffest der FFW Schlag Freitag ab 20.00 Uhr Zeltbetrieb, Vorglühen mit einem DJ, Megabar und leckeren Snacks; Samstag ab 18.00 Uhr: Zeltbetrieb, gemütliches Festtreiben mit Live-Musik, ab 19.00 Uhr: leckere Schmankerl, Barbetrieb ab 22.00 Uhr; Sonntag ab 10.00 Uhr: Frühschoppen, ab 11.00 Uhr: Mittagstisch und musikal. Unterhaltung mit der Blaskapelle Schlag, ab 14.30 Uhr: gemütlicher Nachmittag mit Livemusik bei Kaffee und Kuchen, Kinderprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und vieles mehr

Da Waidler



13


GRAFENAU

GRAFENAU

Samstag, 17.6.

Freitag, 23.6.

Sonntag, 25.6.

Feitag, 30.6.

20.00 Uhr: Sonnwendfeuer in Elmberg 20.00 Uhr: Sonnwendfeuer in Lichteneck - Gottesdienst am Raidl-Marterl, anschl. Fackelzug zur Schmellerwiese, für das leibliche Wohl ist gesorgt, Ausweichtermin am 24.6.

19.30 Uhr: Konzert - mit M. Wagner und J. Schwenkglenks, Spenden erbeten, TP: evang. Christuskirche

10.00 Uhr: Pfarrfest in Haus i. Wald - mit Gottesdienst und festlichem Programm, 11.00 Uhr: Musikalischer Frühschoppen mit der Hofmarkkapelle mit gem. Mittagessen, buntes Rahmenprogramm mit Tanzvorführungen, Kinderschminken, Spiel- und Bastelaktionen 14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - siehe 28.5.

19.00 Uhr: Grillfest der FFW Nendlnach - TP: Feuerwehrhaus in Haselbach 20.00 Uhr: 50 Jahre SV Neudorf 1967 e.V. - Warm-Up-Party mit DJ Hubsi und Vorführung des FC Bayern Spiels gegen eine Landkreisauswahl von 1988, TP: Sportplatz in Neudorf

Sonntag, 18.6. 08.45 Uhr: Fronleichnamsprozession - durch Großarmschlag mit Kirchenzug und Prozession, Aufstellung beim Gasthaus Stöckl

Samstag, 24.6. 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer der FFW Schlag am Brudersbrunn, 21.00 Uhr: Entzündung des Sonnwendfeuers, für das leibliche Wohl ist gesorgt 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer in Großarmschlag mit Fackelzug um 20.15 Uhr ab der Kirche, für das leibliche Wohl ist gesorgt

Genießen sie unsere en neu Knödelspezialitäten im n. Innenhof-Biergarte Lichteneck, 94481 Grafenau, TTel. 08552-746, E-Mail: knoedelweber@t-online.de

14



Da Waidler

* Veranstaltung im Rahmen des Grafenauer Frühlings, weitere Infos unter www.kulturvereingrafenau.de


GRAFENAU

Die Mexikanische Seite von Grafenau – Das Buffalo lädt zu Tortilla und Billard ein „Wir wollen die Gastroszene in Grafenau ein gutes Stück bunter machen,“ sagt Carina Unertl, Pächterin des Lokals „Buffalo“ in der Kröllstraße. „Eine Spur schärfer und mit einem lässigen Lebensgefühl.“ Heraus gekommen ist eine Mischung aus Bar und Restaurant, mexikanisch in der Küche und locker für einen richtig guten Abend. Passend dekoriert empfängt das Buffalo seine Gäste im Erdgeschoss auf hohen Tischen und unter mächtigen Büffelschädeln. Die Küche serviert frisch und selbst gemachte Tortillas, Fajitas zum Selberfüllen mit unterschiedlichen Zutaten und eigenen Soßen oder auch Nachos. Wer es kräftig und deftig mag, dem wird ein frisches Steak in bester Qualität zubereitet oder Scampi an Chili-Knoblauchöl. Selbst Low-Carb-Zucchini-Nudeln finden sich hier und natürlich deftige Spareribs. Nur bei den süßen Verführungen, da bleibt das Buffalo ganz mitteleuropäisch: Kuchen kommen hausgemacht klassisch auf den Tisch.

Aber ein Restaurant im klassischen Sinn will das Buffalo auch nicht sein. Eher ein lockerer Treff für Jung und Alt, wo es eben auch lecker zugeht. Denn ansonsten trifft man sich hier einfach ganz relaxt, schlürft einen Cocktail oder spielt eine Runde Billard auf einem der drei Tische im ersten Stock. Großzügig ist das Buffalo. Bis zu 90 Leute passen rein und gerne auch einmal eine Geburtstags- oder sonstige Feier. Montags und donnerstags bis samstags ab 17.00 Uhr und sonntags ab 13.00 Uhr öffnet das etwas andere Lokal von Grafenau und jeden dritten Sonntag im Monat gibt es ab 10.00 Uhr Brunch gerne für die gesellige Runde.

Da Waidler



15


GRAFENAU

Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH: Schnuppertour mit dem Segway auf Anfrage durch die Umgebung, ab 2 Pers., Anm. 08552 91006 Pferdekutschenfahrten rund um Grafenau mit herrlichen Ausblicken, Dauer ca. 1 h, ab 10 €/Erw., 5 €/Kind * MONTAGS:

10.00 Uhr: Gästeinformation Informationen über die „Bärenstadt“ Grafenau und die schönsten Ausflugsziele mit kurzem Film, TP: Tourist-Info 14.00 Uhr: Wanderung am Traumpfad Ilz Geführte Wanderung an der Ilz entlang auf einem sonnigen Wanderweg, Sie erfahren viel Wissenswertes über den aus der BR-Sendung bekannten „Traumpfad“ sowie zu Land und Leuten, Dauer ca. 2,5 h, 5 €/Pers., mit der NP-Card kostenlos *

DIENSTAGS:

DONNERSTAGS:

09.25 Uhr: Bayerwaldrundfahrt inkl. Führung in einer Glashütte * 10.30 Uhr: Knödelkochkurs beim Knödelweber Dauer ca. 1,5 h, 10 €/Pers., Mindestteilnehmerzahl erforderlich *

FREITAGS: 07.00 - 12.00 Uhr: Grünwochenmarkt am Stadtplatz 09.25 Uhr: Naturerlebnis Regental - Fahrt mit der Wanderbahn durch das wildromantische Tal des Schwarzen Regen, inkl. Schnapsprobe in der Wanderbahn * 14.00 Uhr: Familienwanderung am Bärenpfad Tour vom Grafenauer Kurpark zur Kleblmühle, Einkehrmöglichkeit, anschl. Tour zurück zum Ausgangspunkt, Dauer ca. 2,5 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind * 20.00 Uhr: Schachabend des Grafenauer Schachclubs im Gasthaus Lusenblick, Grüb SAMSTAGS: 10.15 Uhr: Auf dem Traumpfad durch die Steinklamm geführte Wanderung ab Großarmschlag durch die wildromantische Steinklamm nach Spiegelau, Rückfahrt mit der Waldbahn, auf Wunsch kann der Rückweg auch zu Fuß zurückgelegt werden, Dauer ca. 3 h, mit NP-Card 5 €/Pers. *

08.30 Uhr: Tagesfahrt nach Krumau Anm. in der Tourist-Info 11.00 Uhr: Stadtführung „Von Bären und Salzsäumern“ Dauer ca. 2 h, 3 €/Pers., mit NP-Card kostenlos, Mindestteilnehmerzahl * 13.00 Uhr: Brauereibesichtigung Bucher Bräu 4,50 €/Pers., Kinder kostenlos, Mindestteilnehmerzahl erforderlich, Anm. 08552 40870 *

MITTWOCHS: 05.30 Uhr: Tagesfahrt nach Prag Anmeldung in der Tourist-Info 08.06 Uhr (ab 17.5.): Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau - Info und Anm. bis zum Vortag 15.00 Uhr in der Tourist-Info 10.00 Uhr: Niederbayerisch für Anfänger Sprachkurs, Dauer ca. 1 h, TP: Tourist-Info, mit NP Card kostenlos * 11.00 Uhr: Führung durch die Stadtpfarrkirche kostenlos, Anm. Pfarramt 08552 1271 14.00 Uhr: Bogenschießen am Bogenshop Binder, Neudorf, ab 10 Jahren, Anm. 08552 973661

SONNTAGS: 14.00 Uhr: Unterwegs zum Brudersbrunn geführte Wanderung auf dem Dreifaltigkeitsweg zur Brudersbunnkapelle und zum Aussichtsstein, Dauer ca. 2,5 h, 5 €/Pers. * Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info

· Sportbekleidung namhafter Hersteller · Laufschuhberatung auf Laufband · TOP-Angebote für Vereinsausrüstung · Textil-Beflockung/-Bedruckung

· Änderungsschneiderei · Werbeschilder-Druck · Bedruckung von Pokalen und Schildern · Badminton-/TennisschlägerBesaitung

Hauptstr. 16 · 94481 Grafenau · Tel. 08552/1436 · info@fuchs-sport.de · www.fuchs-sport.de

16



Da Waidler


GRAFENAU

Minigolf – Freizeitspaß für Jedermann! Im BÄREAL Kur- und Erlebnispark finden Minigolfer ihre Herausforderung: Der neu gestaltete Grafenauer Minigolfplatz liegt herrlich ruhig im sogenannten „Parkourpark“. Außer Minigolf kann auf der Anlage auch Gartenschach, -mühle, -dame und Billard gespielt werden. Ein kleiner Biergarten lädt zur Erfrischung, Kaffee und Kuchen oder Imbiss ein. Und für

die jüngsten Besucher steht ein Sandkasten bereit.

Ausstellung in Grafenau „Plastiken & Malereien“

vom 29. April bis 20. Mai Im Rahmen des Grafenauer Frühlings, von Josef Schneck, Eintritt frei, TP: Kulturpavillon im Bäreal KurErlebnispark, Täglich außer Montags ab 14.00 Uhr geöffnet

AUTOINSTANDSETZUNG KFZ-ZUBEHÖR SERVICELEISTUNGEN KFZ-KENN ZEICHEN REPARATUR OLDTIMER ABGASUNTERSUCHUNG AUTO INSTANDSETZUNG KFZ-ZUBEHÖRT SERVICELEISTUNGEN KFZ-KENNZEICHEN REPARATUR LACKIEREN UNTER BODEN

32 Da Waidler



17


Rezepte

aus´m Woid

Ein Schmankerl von „FOX Café - Restaurant und mehr“ in Grafenau

MILZWURST „AUF MEINE ART“ ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN: 1 Kalbsmilz 1 Kalbsherz 1 Kalbszunge 1 Kalbsbries 1 Kg weißes Brät Wurzelgemüse geräuchertes Wammerl 2 Schweinenetze

ZUBEREITUNG:

1.

3.

Im Wurzelsud Kalbsmilz, Herz und Zunge gar ziehen, dann in 5-8 mm große Würfel schneiden, 2 Karotten ebenfalls würfeln, Kalbsbries in kleine Röschen teilen.

Die gewürfelte Einlage mit dem Brät vermischen. Auf einer gefetteten, doppelten Alufolie, die mit Schweinenetz und geräuchertem Wammerl belegt wird, das Brät wurstförmig verteilen.

2.

4.

Aus 600 g magerem Schweinefleisch und 300 g Kalbfleischabschnitten sowie 400 g Rückenspeck vom Schwein, Petersilie, Salz und Gewürzen mit ca. 400 g Eis im Cutter oder Küchenmaschine ein weißes Brät herstellen (oder beim Metzger Ihres Vertrauens vorbestellen!).

Mit Hilfe der Alufolie stramm einrollen und mit Küchengarn binden. Im Wasserbad bei 82 Grad so lange pochieren, bis im Kern 68 Grad erreicht sind.

Josef Keilhofer, Küchenchef im Fox und leidenschaftlicher Entdecker traditioneller und in Vergessenheit geratener Küchenrezepte probiert auch gerne mal ausgefallene Gerichte aus. Je nach Saison erwarten Sie wechselnde Spezialitäten im Fox.

18



Da Waidler

5. Von der ausgekühlten Wurst zwei Scheiben abschneiden, in Butterschmalz kurz anbraten. Mit lauwarmen Kartoffelsalat und Bratensauce servieren. Gutes Gelingen!


FREYUNG FREYUNG. Freyung ist Kreisstadt und Mittelzentrum an der Glasstraße. Sehenswert ist das um 1200 erbaute Schloss Wolfstein mit dem neu eröffnetem Museum „Jagd, Land, Fluss“. Weitere Attraktionen sind das Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus sowie die Bergglashütte Weinfurtner. Im Sommer bieten sich zahlreiche Wandermöglichkeiten in und um Freyung an. Besonders zu erwähnen ist hierbei die Wildbachklamm „Buchberger Leite“. Sie wurde vom Bayerischen Umweltministerium zu einem der 100 schönsten Geotope Bayerns gewählt. Freyung bietet den Gästen ein Hallenbad, Freibad, Kneippbecken, Kinderspielplätze, Kino, Nordic Fitness Sports Park usw. Ein großes Wander- und Radwegenetz lädt zur aktiven Erholung ein. Besonders hervorzuheben ist die Familien- und Kinderfreundlichkeit des Ortes.

Mai 2017 Donnerstag, 4.5. 19.00 Uhr: Filmvortrag „Ukraine 1: Odessa Halbinsel Krim“ - TP: Klinik Bavaria, Freyung-Solla, Anm. unter 08551 990

Montag, 15.5. 17.00 Uhr: Vortrag „Schutz-, Kraft- und Heilsteine nach altem Wissen“ - TP: Kurhaus/ Nebengebäude 20.00 Uhr: Vortrag „Erdstrahlen/ Wasseradern, Elektrosmog als Krankheitsursache“ TP: Kurhaus/Nebengebäude

20.00 Uhr: Volksmusik-Band „DeSchoWieda“ - mit ihrem Programm „Hint häher wia vorn“, TP: Kurhaus, KVV: Bücher Lang 08551 6060 und Geschäftsstellen der PNP

19.00 Uhr: Film- und Diavortrag „Unter‘m Haidl“ TP: Klinik Bavaria, FreyungSolla, Anm. 08551 990

19.00 Uhr: Orgelkonzert TP: Stadtpfarrkirche

13.00 Uhr: Internationaler Museumstag - „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“, TP: Schramlhaus

Donnerstag, 25.5. 11.00 Uhr: Floriani-Fest TP: FFW-Gerätehaus Neureut

Samstag, 27.5.

20.00 Uhr: „Da Bobbe“ bayerisches Kabarett TP: Kurhaus, KVV: Bücher Lang 08551 6060 und Geschäftsstellen der PNP

20.00 Uhr: Petzenhauser & Wählt „G‘ess‘n wird dahoam“ bayer. Kabarett, TP: Kurhaus, KVV: Bücher Lang 08551 6060 und Geschäftsstellen der PNP

18.00 Uhr: Serenadenkonzert TP: Wallfahrtskirche St. Anna, Freyung/Kreuzberg

19.00 Uhr: Film- und Diavortrag „Der Russische Norden“ TP: Klinik Bavaria, FreyungSolla, Anm. 08551 990

Sonntag, 18.6.

Freitag, 12.5.

Sonntag, 14.5.

Donnerstag, 1.6.

Donnerstag, 18.5.

Sonntag, 21.5. Samstag, 6.5.

Juni 2017

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 58/59.

Donnerstag, 29.6. 19.00 Uhr: „Das etwas andere Z‘sammkemma“ mit „D‘Sturmberger Feiertagsmusi“ und Kreisheimatpfleger Gerhard Ruhland, Eintritt frei, TP: Schramlhaus

30.6. - 5.7. Volksfest - am Festplatz in Freyung, Zuppingerstraße

Donnerstag, 22.6. 19.00 Uhr: Filmvortrag „Große Eismeerkreuzfahrt: 18 Tage Nordatlantik & Arktis“ TP: Klinik Bavaria, FreyungSolla, Anm. 08551 990

Samstag, 24.6. 19.30 Uhr: Film- und Musicalmelodien - TP: Kurhaus

MUSEUM IM SCHLOSS WOLFSTEIN FREYUNG Wolfkerstr. 3 94078 Freyung Tel: +49 (0) 8551-109

ÖFFNUNGSZEITEN: Dienstag bis Sonntag von 10 - 17 Uhr, Montag geschlossen, an Feiertagen geöffnet

Schließzeiten in Frühjahr und Herbst siehe:

www.jagd-land-fluss.de Da Waidler



19


FREYUNG & RINGELAI

Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH NACH ANMELDUNG:

Pferdekutschenfahrten - Info und Anmeldung bei Fam. Sammer 08551 1487 oder bei Aloisia Binder 08551 4014 Glasbläservorführungen in der Bergglashütte Weinfurtner, Info 08551 6066 Brauereibesichtigung in der Brauerei Lang-Bräu, Info und Anm. 08551 57760 Bogenschießen für Erwachsene und Kinder - bei Pfeil- und Bogenbau Rainer Kronawitter, Kreuzberg 400, Freyung, Anm. unter 0171 1705466. Mit bis zu 16 m Bahnen, überdachter Bogenschießstand für Jedermann, Leihausrüstung vorhanden, Termine nach Vereinbarung

MONTAGS:

Ab 09.00 Uhr: Informationsfahrt durch Freyung und die nähere Umgebung - Dauer ca. 1,5 h, verschiedene Zustiegmöglichkeiten, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Info in der TI 13.00 Uhr (ab Juni immer Dienstags): Erlebniswanderung duch die Wildbachklamm Buchberger Leite - geführte Wanderung, ca. 10 km, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Kinder frei, festes Schuhwerk erforderlich, Mindestteilnehmerzahl 4 Pers., TP: Parkplatz Freibad, Zppingerstraße, Anm. bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info

DIENSTAGS:

07.00 - 12.00 Uhr: Wochenmarkt - TP: Rathausplatz 17.30 Uhr: Mountain-Bike-Treff - für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, TP: Eishalle Solla, Info 08551 1650

„Natur in der Stadt 2022“ Freyung erhält Zuschlag für die kleine Gartenschau

Im Februar diesen Jahres bereitete die Freyunger Bevölkerung dem Beratergremium einen herzlichen und mit „Mia san Gartenschau“ einen musikalischen Empfang der sich gelohnt hat: 2022 findet die Gartenschau auf dem Freyunger „Geyersberg“ statt. Freyung setzte sich damit gegen die Städte Bad Reichenhall und Tirschenreuth durch. Die Stadt bekommt somit einen großen städtebaulichen Impuls, der sich für den gesamten Bayerischen Wald positiv auswirken wird.

Ausstellung in Freyung Miniaturmodelle und Hinterglasbilder im Heimatmuseum Schramlhaus Miniaturmodell-Ausstellung von Karl Straßer über das Leben und Arbeiten der Waidler und Hinterglasbildersammlung mit über 100 Exponaten aus den Produktionszentren Raimundsreut, Sandl und Buchers im Mühlviertel und Außergefild/Böhmen Öffnungszeiten: Di, Do u. Sa 13.00 - 17.00 Uhr Sonderöffnungszeiten und Führungen nach Voranmeldung unter 08551 1276 oder 588150, Eintritt frei

20



Da Waidler

MITTWOCHS:

16.00 Uhr: Geheimnisvolle Bienenwelt - den Bienenlehrpfad mit einem Imker erwandern, für alle Altersgruppen geeignet, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Kinder frei, Mindestteilnehmerzahl 4 Pers., TP: Parkplatz Neuer Friedhof, Schönbrunner Straße

DONNERSTAGS:

16.00 Uhr (ab Juni um 19.00 Uhr): Stadtführung unter dem Motto „Erwandern - Entdecken - Erfahren“ Dauer ca. 1,5 h, TP: Tourist-Info, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info 08551 588150 18.00 Uhr: Stadtführung für englisch- und tschechischsprachige Gäste Dauer ca. 1,5 h, TP: Stadtpfarrkirche, 1,50 €/ Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmer, Anm. bis 11.00 Uhr in der TI 08551 588150 18.00 Uhr: Rennradtreff - TP: Busbahnhof Freyung, Info 08551 1650

SONNTAGS:

19.00 Uhr: Freyung informiert... Gästebegrüßung, TP: Rezeption Ferienpark Geyersberg, Info unter 08551 588150

Hotel Gross in Ringelai Das Hotel Gross in Ringelai befindet sich am Wanderweg Buchberger Leite, eins der schönsten Geotope in Bayern. Familiär und traditionell geführt, lädt das Wander- und Landhotel herzlich zur Einkehr ein. Durch stilvollen Umbau der Räumlichkeiten entstand eine Kombination aus traditioneller bayerischer Gastlichkeit mit Herz und gehobener Ausstattung. Das Hotel Gross bietet 3-Sterne Komfort mit 29 Gästezimmern, die alle Nichtraucherzimmer sind. Freundlich, gemütlich und mit modernen, hellen Möbeln ausgestattet. Das Hotel Gross ist ausgezeichneter NP-Partner und Mitglied der Ilztal-Schmankerlwirte. Das Küchenteam bietet in besonderem Maße kulinarische Spezialitäten aus der Region.


125 Jahre

Regionalbahn Passau – Waldkirchen – Freyung

Mareile Onodera

Die Ilztalbahn

Mobilität in die Zukunft

Weltfrau Da Waidler



21


REGEN REGEN. Der Luftkurort Regen hat für Gäste allerhand zu bieten. Kurzweilige Stunden für Jung und Alt sind dank zahlreicher Angebote, wie Wanderwege und Lehrpfade im Herzen der Stadt, Sportmöglichkeiten, wie einer Kletterwand im Brückenbogen, Spielplätzen, einer Museumswerkstatt für Kinder, einer modernen Stadtbücherei und mehr, garantiert. Nicht nur wegen seiner malerischen Lage in den Hügeln des Bayerischen Waldes und unmittelbar am Ufer des Schwarzen Regen wird der Ort auch „Perle am Fluss“ genannt. Einzigartige Sehenswürdigkeiten, wie der Gläserne Wald, die Burgruine Weißenstein, die weltgrößte private Schnupftabakglassammlung, die Dichterstube Siegfried von Vegesacks oder das erste Landwirtschaftsmuseum in Niederbayern, machen die Stadt weithin bekannt.

Mai 2017 Montag, 1.5. 11.00 Uhr: 25. Maifest der FFW Regen - TP: Feuerwehrgerätehaus Regen

Mittwoch, 3.5. Senioren auf Marderjagd Seniorenprogramm des Bay. Wald-Verein, Info und Anm. bei J. Rothe, Tel. 09921 2200

Samstag, 6.5. 07.00 - 14.00 Uhr (auch am 3.6.): Flohmarkt - TP: Parkplatz an der Tierzuchthalle

Sonntag, 7.5. 11.00 Uhr: Lesung in der Stadtbücherei - Frühlingsmatinee: Der Mai ist gekommen mit den Lenzerischen, Gerd Riffeser und den kleinen Münchnerinnen 14.00 - 17.00 Uhr: Mit Wildkräutern fit durchs Jahr mit Kräuterpädagogin Elke Weindl, leichte Wanderung zum Thema Wildkräuter, 15 €/Pers., TP: NLM, Anm. 09921 60426

Donnerstag, 11.5. Circus Mulan (auch am 12., 13. und 14.5.) TP: Neuer Kurpark 20.00 Uhr: „Landschaften im Bayerwald“ - Eröffnung der Foto-Ausstellung von Fritz Saller, TP: Museum im Fressenden Haus 22



Da Waidler

Freitag, 12.5.

Sonntag, 21.5.

Circus Mulan TP: Neuer Kurpark 18.00 Uhr (auch am 9.6.): Pilzstammtisch - TP: Berggasthof Hinhart, Info unter www.pilzfreunde.eu

10.00 Uhr: Kreisjugendsportfest im Bayerwaldstadion 10.00 Uhr: 40. Internationaler Museumstag - mit dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“, TP: NLM 10.00 - 17.00 Uhr: „SCHNOWEWETZN“ – Mundarttag - alles zum Thema Dialekt, regionale Autoren, Musiker und Mundwerker, für das leibliche Wohl ist gesorgt, TP: NLM 10.00 - 17.00 Uhr: „SCHNOWEWETZN“ – Bücherschau alle bayer. Regionalverlage, Eigenverlage und Autoren sind eingeladen sich bei einer Bücherschau zu präsentieren, TP: NLM

Samstag, 13.5. Circus Mulan TP: Neuer Kurpark 10.00 Uhr: Frühlingsmarkt bei Schreiber - TP: Schreibers Kunsthandwerk 14.00 - 17.00 Uhr (auch am 17.6.): Brot backen und Widlkräuter entdecken - mit Kräuterpädagogin Elke Weindl, backen von Sauerteigbrot und kleine Kräuterkunde, 15 €/Pers. inkl. Zutaten, Rezept und eigenes Brot, TP: NLM, Anm. unter 09921 60426

Sonntag, 14.5. Circus Mulan TP: Neuer Kurpark

Samstag, 20.5. Fahrt ins Blaue - Seniorenprogramm des Bay. Wald-Verein, Info und Anm. Tel. 09921 2200 04.30 - 20.00 Uhr: Wallfahrt nach Neukirchen Hl. Blut TP: Pfarrkirche St. Michael 20.00 - 22.00 Uhr: „SCHNOWEWETZN“ – Weibaroas mit Kathi Gruber und Gabi Schweitzer vom Soizweger Zwoagsang, TP: NLM

25. - 27.5. 20.00 Uhr: Vatertags-Wochenende - Donnerstag: Zünftiger Abend mit dem Musikantenwirt,

Freitag: Hauptabend mit den 4 Tiroler Buam Samstag: Bunter Abend mit dem Musikantenwirt

Freitag, 26.5. 15.00 - 16.00 Uhr: „SCHNOWEWETZN“ – Kasperl und der Zwackilutschku - ein ganz spezieller Spaß auf bayerisch mit Josef Parzefall und Richard Oehmann, TP: NLM 18.30 Uhr (auch am 30.6.): Taizé-Gebet - unter der Leitung von Christl König, TP: Allerseelenkapelle 20.00 - 23.00 Uhr: „SCHNOWEWETZN“– „Mei Fähr Lady“ eine Komödie, TP: NLM

Samstag, 27.5. 20.00 - 23.00 Uhr: „SCHNOWEWETZN“ – Bairisch-diatonischer Jodelwahnsinn - extravagante Arrangements mit außergewöhnlichen Sounds, TP: NLM

GUTi und Gästekarte Mit Bus und Bahn kostenlos in die Natur für Regener Gäste. Fahrpläne gibt’s in der Touristinformation.

Kostenfreies Urlaubsvergnügen im Bayerischen Wald weitere Infos unter: www.aktivcard-bayerischer-wald.de


REGEN

Juni 2017 Freitag, 2.6. Bummeln nach Noten die extra lange musikalische Einkaufsnacht 16.00 - 22.00 Uhr: Nachtflohmarkt - TP: Stadtplatz

Sonntag, 18.6. 10.00 - 22.00 Uhr: Kirchenfest der Kirche St. Johann 10.30 Uhr Festgottesdienst mit anschl. Festbetrieb

23. - 25.6. 11.00 - 22.00 Uhr: 12. Ritterspektakel - siehe Text

Samstag, 3.6.

Samstag, 24.6.

07.00 - 15.00 Uhr: Flohmarkt siehe 6.5.

Sonnwendfeuer - in der Nähe von Galgenberg 13.00 Uhr: 6. Bauer‘s Sportwelt Lauf - TP: Kurpark

Freitag, 9.6. 18.00 Uhr: Pilzstammtisch siehe 12.5.

Donnerstag, 15.6. 10.30 Uhr: Zugpferdeleistungsziehen - Geschicklichkeitsfahren mit fliegenden Teppich, Reitrennen – Zugwettbewerb, Hunderennen und Traktorpulling, TP: Wiese Poschetsried, Info unter www.zugpferdetreffen-poschetsried.de, Anm. Tel. 0160 90540022 11.00 - 22.00 Uhr: Hallenfest des Spielmannszuges - TP: Feuerwehrgerätehaus Regen

Samstag, 17.6. 14.00 - 17.00 Uhr: Brot backen und Wildkräuter entdecken siehe 13.5.

29. - 2.7. 20.30 Uhr: Der überlistete Tod siehe Text S. 24

30.6. - 2.7. 18.45 Uhr: Marcher Kirwa Kirchweifest

Freitag, 30.6. 18.30 Uhr: Taizé-Gebet siehe 26.5.

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 58/59.

12. Ritterspektakel

vom 23. - 25. Juni auf der Burgruine Weißenstein Am Freitag, beginnt die Veranstaltung um 17.00 Uhr mit den Darbietungen und dem abendlichen Programm. Am Samstag haben die Pforten ab 11.00 Uhr geöffnet. Burgbelagerung, großer mittelalterl. Markt, Gaukler, Gästebogenschießen und Bogenturnier, Waffenschau und Vorführungen von mittelalterlichen Waffen und dgl., aber auch Knappenschule wird für die kleinen Ritter geboten sein. Musik und Feuerschau am Samstag, 24. Juni 2017 ab 19.00 Uhr mit mittelalterlichen Klängen, mit Tanz und Feuer wird dargeboten. Am Sonntag 25. Juni 2017 um 11.15 Uhr Fest-Gottesdienst im „Gläsernen Wald“, unter Mitwirkung vom Kirchenchor Zell unter der Leitung von Clemens Pflaum. Jeder ist herzlich dazu eingeladen! Anschließend Festbetrieb. Weitere Infos: Freunde der Burganlage Weißenstein e.V., Josef Niedermeier, Hochreitweg 11, 94209 Regen, Tel. 0175 610 1675

„Ach du lieber Gott“ - Karikaturen zu Ökumene & Kirche im NLM vom 1. - 23. Juni 2017

Karikaturen spitzen zu, prangern an und stellen bloß. Keine Person oder Institution, keine Religion oder Weltanschauung ist vor ihnen sicher. Wie kaum ein anderes Medium regen sie zu individueller Meinungsbildung, zur Diskussion und auch zum Widerspruch an. Geschützt durch die Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit haben Karikaturen in der Medienlandschaft somit ihren ganz eigenen, festen Platz. Seit dem Entstehen der gesellschaftskritischen Karikatur im 18. Jahrhundert gehören die Kirchen und ihre führenden Vertreter zu den beliebtesten Objekten satirischer Kritik. Die Ausstellung „Ach du lieber Gott“ präsentiert rund 50 Karikaturen aus der spitzen Feder zahlreicher renommierter Karikaturisten. Ihnen geht es nicht darum, religiöse Gefühle zu verletzen. Vielmehr halten sie den Kirchen mit Humor und Ironie den Spiegel vor. Ein Medienterminal ergänzt die Ausstellung mit Hintergrundinformationen zu den einzelnen Karikaturisten – darunter Luff (Rolf Henn), Burkhard Mohr, Werner Tiki Küstenmacher, Nel, Thomas Plaßmann oder auch Gerhard Mester. Weitere Infos unter: Tel. 09921 60485, info@nlm-regen.de, www.nlm-regen.de Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08.00 - 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertage: 10.00 - 17.00 Uhr

Das Jahr im Turm - 2017 Fressendes Haus, Weißenstein 16

12.5. - 16.7. 10.00 - 16.00 Uhr: FotoAusstellung Friedrich Saller „Hoamat (G)Sicht“, täglich geöffnet

Freitag, 19.5. SCHNOWEWETZN - Festival im Turm „Abuamanziagl“ S. von Vegesack, ein Balte in Bayern - mit Hans Pongratz

22.7. - 15.9. Jubiläums-Ausstellung „20 Jahre Regenmaler „S. von Vegesack“, tägl. geöffnet bis 15.9. (ab 16.10.: Sa und So geöffnet)

Mittwoch, 20.9. Vorstellung „Weißensteiner Miniaturen“ mit R. Rieß Heft Nr. 1 „ Alfred Kubin und Siegfried von Vegesack“

Donnerstag, 12.10. Lesung/Buchvorstellung „Zweifelnd glauben“ mit Autor Hubert Ettl Die Veranstaltungen im Turm beginnen immer um 20.00 Uhr. Eintritt für Lesungen: 7,50 €.

Bier-und Eiskeller Bier- und Eiskellerführungen durch „Regens Unterwelt“ mit anschl. Weißbierprobe. Führungen: Mai-Oktober: Jeden 2. Donnerstag (ab 4.5.), 19:00 Uhr TP: NLM, Schulgasse 2, 94209 Regen

Da Waidler



23


REGEN Der überlistete Tod -

Freilichtspiel von B. Prock auf der Freilichtbühne Schweinhütt Schweinhütt 1649 – Erleichtert atmen die Dorfbewohner auf, weil der verheerende Schwedenkrieg vorbei ist. Nun aber kommt eine neue Heimsuchung – die Pest – und rafft die Menschen der Reihe nach dahin. Bis auf Eine: Der schlauen Dorfwirtin gelingt es durch eine List, dem Tod zu entkommen. Das Dorfleben blüht wieder auf! In einem epischen Bilderbogen wechseln sich stimmungsvolle, aber durchaus auch dramatische Szenen ab und führen dem Zuschauer lebendige Heimatgeschichte vor Augen. Gemäß der Sage und nach historischen Quellen „Die Wirtin von Schweinhütt und der Tod“. Termine: 29.6. - 2.7. und 6.7. - 9.7.2017 jeweils ab 20.30 Uhr Weitere Infos: helmut.weiderer@t-online.de

Kirchplatz 20, 94209 Regen, Tel. 09921 5282, stadtbuecherei@regen.de

Wanderungen Samstag, 6.5.

10.00 - 13.00 Uhr: Bayern Tour Natur - Wanderung über die Auen um Regen mit Bestimmung von Heilkräutern und Wildfrüchten, TP: Feuerwehrhaus Bärndorf, Info bei K. Schmidt 0151 23319584

Sonntag, 7.5.

Wanderung des Bayer. Wald-Verein - Halbtageswanderung, Apfelblüte im Lallinger Winkel, Info: H. Hirtreiter, 09921 9064423

Montag, 8.5.

17.00 - 22.00 Uhr: Sonnenuntergangswanderung auf den Lusen bitte Stirn- oder Taschenlampe mitnehmen, 5 €/Pers., TP: Bahnhof Regen, Anm. bis 5.5.

Sonntag, 14.5.

08.35 - 19.00 Uhr: Bayern Tour Natur Zu untergegangenen Ortschaften im Böhmerwald und zur Regenquelle, 5 €/Pers. (zzgl. Bahnticket anteilig + Böhmerwaldbus), TP: Bahnhof Regen, Anm. bis 12.5. *

Sonntag, 21.5.

Wanderung des Bayer. Wald-Verein - Ganztageswanderung „Über 8-Tausender“, Info bei J. König, 09921 1704 07.35 - 20.08 Uhr: Runde um Bezdokov und Klatov - mit Einkehr in der neuen Brauerei Bezdekov, 5 €/Pers. (zzgl. Bahnticket anteilig + Böhmerwaldbus), TP: Bahnhof Regen, Anm. bis 19.5. *

Montag, 29.5.

Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps MONTAGS:

10.30 Uhr: Gästebegrüßung und Information für Gäste

MITTWOCHS: 09.49 Uhr (ab 17.5.): Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau - Nach ca. 2 h Fahrt böhmisches Mittagessen und Stadtführung mit Besichtigung der Ignazkirche und der bekannten historischen Barockapotheke, TP: Bahnhof Bayerisch Eisenstein, 23 €/Person, Anm. in der TI bis zum Vortag, 15.00 Uhr FREITAGS:

19.00 Uhr (1. Freitag im Monat): Hi- & Do-Musikantenstammtisch musikal. Unterhaltung durch den Wirt und seine Musikantenfreunde, TP: Gasthof Wurstglöckl, Info 09921 2400

Stadtbücherei Öffnungszeiten: Mi: 10.00 - 16.00 Uhr, Do und Fr: 14.00 - 18.00 Uhr, So: 09.30 - 11.30 Uhr

Bei uns ist immer was los

14.55 - 21.00 Uhr: Von Gotteszell über den Bornstein nach Regen mit Abstecher zum größten Volksfest im bayer. Wald, 5 €/Pers. zzgl. Bahnticket anteilig, TP: Bahnhof Regen, Anm. bis 26.5. *

SAMSTAGS:

07.00 Uhr: Wochenmarkt am Stadtplatz

Freitag, 2.6.

17.00 - 22.30 Uhr: Sonnenuntergang auf dem Rachel Stirn- oder Taschenlampe erforderlich, 5 €/Pers., TP: Bahnhof Regen, Anm. bis 31.5. *

Samstag, 10.6.

10.35 - 20.08 Uhr: Bayern Tour Natur Der Traum im künischen Gebirge - über den Osser nach Böhmen Einkehrmöglichkeit, 5 €/Pers. (zzgl. Bahn/Busticket anteilig + Kosten für tschechische Bahn), TP: Bahnhof Regen, Anm. bis 8.6. *

Sonntag, 18.6.

Wanderung des Bayer. Wald-Verein - Ganztageswanderung Schwarzeck, Info bei D. Sauerteig, 09921 2451

Montag, 19.6.

14.35 - 22.08 Uhr: Abendwanderung von Nova Hurka über den Polom nach Zelená Ruda Stirn- oder Taschenlampe erforderlich, 5 €/Pers. (zzgl. Bahntickets + Böhmerwaldbus anteilig), TP: Bahnhof Regen, Anm. bis 16.6. *

Sonntag, 25.6.

07.55 - 19.34 Uhr: Ilztalbahn und schwarze Perle von Fischhaus nach Passau 5 €/Pers. (zzgl. Bahnticket anteilig + Ilztalbahn), TP: Bahnhof Regen, Anm. bis 21.6. *

Freitag, 30.6.

17.00 - 23.00 Uhr: Abendwanderung zur Sonnenwende auf den Falkenstein Stirn- oder Taschenlampe sind erforderlich, 5 €/Pers., TP: Bahnhof Regen, Anm. 28.6. *

Gutes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, sowie Rucksackverpflegung mit viel Flüssigkeit sind erforderlich. Die Benutzung von Wanderstöcken wird empfohlen. Für alle Wanderungen nach Tschechien: bitte Personalausweis mitbringen! Änderungen vorbehalten! *Anm. in der Tourist-Info Regen bis jeweiligen Anmeldeschluss um 12.00 Uhr, Tel. 09921 60426 oder 60482, bitte den jeweiligen Anmeldeschluss beachten, Info bei K. Kreuzer 0871 1359130 oder www.nb-tours.de

24



Da Waidler


WALDKIRCHEN WALDKIRCHEN. Zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald liegt die Stadt Waldkirchen. Der staatlich anerkannte Luftkurort war einst ein wichtiger Handelsplatz am „Goldenen Steig“. Noch heute spielt sie eine bedeutende Rolle als wirtschaftliches Mittelzentrum und Modeeinkaufsstadt. Waldkirchen hat sich seit der Stadterhebung 1972 zu einem attraktiven Tourismuszentrum entwickelt. Hier findet jeder, was er sucht: Stimmungsvolle Landschaften zum Wandern, Reiten, Radeln und Kutschenfahren, urwüchsige Natur und „wilde Tiere“ im Nationalpark, Berge wie den sagenumwobenen „Dreisessel“. Flüsse, wie die rauschende Ilz. Sportliches Vergnügen oder einfaches Faulenzen und Loslassen vom Alltag. Der Karoli-Badepark und das Karoli-Eisstadion sind beliebte Freizeiteinrichtungen. Der historische „Marktplatz“ bietet die geeignete Kulisse für Feste aller Art.

Mai 2017 Donnerstag, 4.5. 20.00 Uhr: Mathias Kellner „Kettnkarusell“ - TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Freitag, 5.5. 19.00 Uhr: Mit Volksmusik in den Frühling - Konzert der „Stehauf Musi Grafenau“ moderiert und dirigiert von Sabine Jungwirth, Mitwirkende: Florian Riedl (Geige), Philipp Dageförde (Querflöte), Johannes Mück (Akkordeon), Laura Dageförde (Cello), Corinna Braumandl (Gitarre), Jonas Bloch (Steirische), Eintritt frei, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

19.00 Uhr: Vernissage Die Werke von Josef Fruth im Raum Waldkirchen, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Samstag, 6.5. 05.00 Uhr: Vogelstimmenwanderung - mit Beate Seidl vom Landesverband für Vogelschutz, TP: Parkplatz am Karoli

Sonntag, 7.5. 14.00 Uhr: Kulturhistorische Fahrt zur Burgruine Hilgartsberg - Führung durch Reinhard Baumgartner, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

Samstag, 20.5. 11.00 - 22.00 Uhr: FoodtruckFestival - Schlemmen Sie sich durch Waldkirchen, TP: Waldkirchner Marktplatz

16.00 - 22.00 Uhr: „3. Waldkiachna Wirtshaus Roas“ - historische Wirtshaustour durch Waldkirchen mit bayerisch-kulinarischen Schmankerln und zünftiger musikalischer Begleitung durch Hias und Hans, begrenzte Teilnehmerzahl, 25 €/Pers., 20 € für Mitglieder des Heimatund Museumsvereins, TP: Mariensäule, Anm. bei Ch. Obermüller 08581 96092100 19.00 Uhr: Wiener Melodien mit Werken von Franz Lehar, Johann Strauss, Robert Stolz, Gerhard Winkler und typ. Wiener Heurigenlieder, mit der Sopranistin Sabine Rössert-Koye und Bariton Alexander Koye, TP: Haus der NKKJ

Sonntag, 21.5. 09.00 Uhr: Wanderung rund um den Friedrichsberg bei Thalberg mit Einkehr, Gehzeit ca. 3 h

11.00 - 20.00 Uhr: FoodtruckFestival - Schlemmen Sie sich durch Waldkirchen, TP: Waldkirchner Marktplatz

Freitag, 26.5. 19.30 Uhr: Musikantenstammtisch der „Waidlerbuam“ TP: Restaurant am Kurparksee

Samstag, 27.5. Gerätehauseinweihung der Feuerwehr Schiefweg

Sonntag, 28.5. 14.00 Uhr: Naturkundliche Wanderung Wolfsteiner Ohe zwischen Ringelai und der Messerschmidmühle mit Erwin Pauli, Wanderstrecke ca. 8 km, TP und Abfahrt: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr, Sa, Sonn- u. Feiertage 10 - 20 Uhr; Di und Do 10 - 22 Uhr

Hallenbad

Sauna

Mediterraneum Freibad

VdK-Heim-Str. 1, D-94065 Waldkirchen Telefon: +49 (0) 85 81-98 69 90 E-Mail: karoli-badepark@waldkirchen.de www.waldkirchen.de www.karoli-badepark.de

Da Waidler



25


WALDKIRCHEN

Juni 2017 Donnerstag, 1.6. 19.00 Uhr: Vernissage „Jörg von Manz und Philipp von Manz“, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend

2. - 4.6. Waldkirchner Bürgenfestival Freitag: 16.00 - 23.30 Uhr, Samstag: 10.00 - 23.30 Uhr und Sonntag: 10.00 - 16.00 Uhr

Samstag, 10.6. 11.00 - 12.30 Uhr: Blasmusiksommer am Marktplatz mit der Blaskapelle Herzogsreut

10. - 11.6. 16.00 - 00.00 Uhr: 52. Waldfest in Dorn - siehe Programm

Sonntag, 11.6. 09.00 Uhr: Neue/alte Wege nach Böhmen - Fahrradexkursion von Nova Pec (CZ) nach St. Oswald (A), unterwegs Besuch der Schauschwemme am Schrollenbach (A) mit Folklore aus Oberösterreich und Einkehr in Sonnenwald, Rückfahrt über den Moldaustausee, dort Überfahrt mit der Fähre, dann Rückfahrt mit der Bahn von

Hits

für Kids

www.waldkirchen.de

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 58/59.

BÜRGER

FESTIVAL frei! Eintritt

2. - 4. Juni 2017 Marktplatz Waldkirchen 26



Da Waidler

Horni Plana nach Nove Udoli, Gesamtlänge mit dem Fahrrad ca. 50 km, Ausweis nicht vergessen, TP: Grenzübergang Haidmühle/Nove Udoli

Sonntag, 17.6.

Donnerstag, 22.6. 14.00 Uhr: „Erzählkaffee“ Thema: Flucht, Vertreibung und Neuanfang nach dem zweiten Weltkrieg, TP: Pfarrheim

11.00 - 12.30 Uhr: Blasmusiksommer am Marktplatz - mit der Blaskapelle Jandelsbrunn

52. Waldfest in Dorn am 10. und 11. Juni 2017 in Dorn Samstag, 10.6.

10.00 Uhr: Fussballturnier, TP: Bolzplatz in Erlauzwiesel 16.00 Uhr: Beginn 19.00 Uhr: Zeltparty mit der Band „Shine“ und Siegerehrung vom Turnier

Sonntag, 11.6.

10.00 - 21.00 Uhr: Musikalischer Frühschoppen mit den „Feierdeife‘n“, am Nachmittag „Hoamatbuam mit Voddan“ und versch. Feuerwehrvorführungen, Festausklang mit „SMS“ (waidlerische Musik)


WALDKIRCHEN Samstag, 24.6.

Sonntag, 25.6.

10.00 Uhr: Wanderung von Neureichenau über Spillerwald und Kreuzweg zum Stausee Riedelsbach mit Frau Wurm, Einkehr im Gut Riedelsbach, Gehzeit ca. 4 h 11.00 - 12.30 Uhr: Blasmusiksommer am Marktplatz - mit dem Musikverein Neuschönau 15.00 Uhr: „Vom Waldkirchner Untergrund zum Wein“ Besichtigung von Schrazlgang und Kellern im Innenstadtbereich unter fachkundlicher Führung von Stadtarchivar Richard Schiffler, kostenlos, gegen 17.00 Uhr Weinverkostung im Biergarten des Hotel Gottinger, Unkostenbeitrag 10 €/Pers., TP: Mariensäule

09.30 Uhr: Naturkundliche Exkursion mit Ralf Braun Spaziergang in Jochenstein mit viel Wissenswertem über die Wild- und Honigbienen, entfällt bei Regen, TP und Abfahrt: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend 19.00 - 20.30 Uhr: Sommerkonzert im Stadtpark mit „Makapeo“, Big Band aus Obernzell, Eintritt frei, findet nur bei schönem Wetter statt

Donnerstag, 29.6. 20.30 Uhr: Stadtführung mit der Bürgersfrau oder dem Nachtwächter - Dauer ca. 1 h, TP: Mariensäule

Ausstellungen

im Haus der Natur Kultur Kunst Jugend Auf Entdeckungsreise im Bayer. Wald und im Böhmerwald

Dauerausstellung Gesteine, Mineralien, Fossilien, Bergbau, Pflanzenwelt, Tierwelt

Ein Kapitel Ortsgeschichte

Dauerausstellung Von Marktmühle und Sägewerk zu einem Haus der Natur und Kultur

Die Werke von J. Fruth im Raum Waldkirchen 6. bis 28. Mai Kunstausstellung

Jörg von Manz und Philipp von Manz 3. Juni bis 2. Juli Werke von Vater (Keramikarbeiten) und Sohn (Schreinerarbeiten)

Sa und So von 14.00 - 16.00 Uhr geöffnet, Besuch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinb., 08581 1570 oder 96080

Da Waidler



27


WALDKIRCHEN Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps MONTAGS:

14.00 Uhr: Walking am See Dauer ca. 1,5 h, TP: Seebühne Kurparksee, Info bei T. Gründinger, 08581 627 18.30 Uhr: Aqua Fitness - TP: Karoli Badepark

DIENSTAGS:

18.30 Uhr: Qj Gong mit Ulla Schiffler, TP: Grundschulturnhalle, entfällt in den Ferien, Info bei Waltraud Zillner unter 08581 2655

MITTWOCHS:

16.00 Uhr (ab Juni): Den wilden Kräutern auf der Spur Kräuterwanderung für Jund und Alt mit Kräuterpädagogin Birgit Süß-Eckerl und „Kräuterlehrlings-Diplom“ für Kinder, 5 €/Pers., mit Gästekarte 3,50 €, TP: Frongahof, Böhmzwiesel, Anm. bis zum Vortag 08581 642

DONNERSTAGS:

07.00 Uhr: Wochenmarkt am Marktplatz 10.00 Uhr: Mit der Pferdekutsche zum Weißwurstfrühstück Fahrt zum Fischerhäusl, dort gibt es Weißwürste und Getränke, anschl. Fahrt zurück, Dauer ca. 3 h, 39 €/Pers. inkl. Weißwurstfrühstück, TP: Paul Mösl, Richardsreut, Dorfstr. 24, Anm. 08581 4050

14.00 Uhr: Fahrt mit der Bockerlbahn durch die Saussbachklamm mit Aufenthalt in der Haller Alm, Dauer ca. 2 h, 6 €/Erw., 3,50 €/Kind ab 6 J., mit Gästekarte 1 € Ermäßigung, TP: Tourist-Info, Anm. 08581 19433 19.00 Uhr: Aqua Running - TP: Karoli Badepark 19.30 Uhr: Aqua Fitness - TP: Karoli Badepark

SAMSTAGS:

14.00 Uhr: Mit der Pferdekutsche zur Brotzeit durch die schöne Landschaft zum Fischerhäusl und wieder zurück, Dauer ca. 3 h, 39 €/Pers. mit Brotzeit, TP: Richardsreut, Dorfstr. 24, Info und Anm. bei Paul Mösl unter 08581 4050 oder 0177 3516479 ab 20.30 Uhr: Lobo Disco Night

SONNTAG:

14.30 Uhr: Kutschen Rundfahrten bei guter Witterung, Dauer ca. 2,5 h, 4,50 €/Erw., 3,50 €/Kind bis 14 J., TP: Restaurant am See, Erlauzwiesel, Info und Anm. bei P. Mösl, 08581 4050 oder 0177 3516479 oder im Restaurant Die Veranstaltung entfällt jeweils, wenn der Veranstaltungstag ein Feiertag ist!

„Born in Schiefweg“ – das Leben der Emerenz Meier Ins Geburtshaus der Heimatdichterin Emerenz Meier in Schiefweg bei Waldkirchen eingebettet, erzählt das 2010 eröffnete Museum die Geschichte der Auswanderung aus dem Bayer- und Böhmerwald nach Amerika. Gleichzeitig wird Emerenz Meiers Leben porträtiert und ihr eigenständiger Platz in der bayerischen Literaturlandschaft herausgestellt. Sind auch Sie bereit für die weite Reise in die Neue Welt? Dann besuchen Sie das Museum mit kreativ inszenierten Räumen, interaktiven Installationen und 8 Themenräumen im Obergeschoss des Geburtshauses von Emerenz Meier! Und da im Parterre das Wirtshaus „Zur Emerenz“ zum Speisen und Verweilen einlädt, kann mit dem Besuch in Schiefweg aus einem „normalen“ sehr leicht ein besonderer Tag werden. Museum „Born in Schiefweg“ erzählt die Geschichte der Auswanderung aus dem Bayer- und Böhmerwald nach Amerika im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert. Gleichzeitig wird Emerenz Meiers Mut herausgestellt, sich als Frau in der damals ausschließlich von Männern dominierten Gesellschaft behauptet zu haben.

Emerenz Meier Emerenz Meier zählt zu den bedeutendsten Dichterinnen Bayerns. 1874 im niederbayerischen Schiefweg geboren, starb sie 53 Jahre später fern der Heimat, in Chicago. Dazwischen lag ein turbulentes Leben, das reich war an Höhen und Tiefen. Emerenz Meiers Gedichte und Geschichten aus dem Alltag der einfachen Leute wurden schon zu ihren Lebzeiten gern gelesen; die Autorin galt als Naturtalent. Doch finanzielle Nöte und das nachlassende Interesse an ihrer schriftstellerischen Arbeit zwangen Emerenz Meier, 1906 „ins Amerika“ auszuwandern. Zwar fand sie in Chicago eine neue Heimat – doch vor allem durchlebte sie dort das tragische Schicksal einer Emigrantin, deren Hoffnungen sich nicht erfüllten. Sie schrieb nur noch für sich selbst, lag im verbalen Krieg mit den Mächtigen ihrer Zeit und schickte Briefe voller Bitterkeit und Heimweh nach Hause, in den von ihr so geliebten Bayerischen Wald. Emerenz’ Tod am 28. Februar 1928 in Chicago war eine Erlösung für die schwerkranke Emigrantin, aber auch das Ende aller optimistischen Hoffnungen auf eine neue Zukunft als Schriftstellerin.

Auswanderermuseum „Born in Schiefweg“ Dorfplatz 9, Schiefweg 94065 Waldkirchen Tel. 08581 989190 www.born-in-schiefweg.de Öffnungszeiten: Mi - So und an Feiertagen: 11.00 - 20.00 Uhr

28



Da Waidler


JEDER MOMENT IST DER RICHTIGE. DER NEUE SEAT LEON.

JETZT LIVE ERLEBEN. DER NEUE SEAT LEON. AB 15.490 €.

Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH, Händlerpreis auf Anfrage.

SEAT MEDIA-SYSTEM „PLUS“ MIT 8"-FARB-TOUCHSCREEN 1

KABELLOSES LADEGERÄT IN DER CONNECTIVITY BOX 2

SEAT Leon Kraftstoffverbrauch: kombiniert 6,9–4,0 l/100 km, 3,6 kg/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 158–96 g/km. CO2-Effizienzklassen: D–A+. 1

Optional für Ausstattungsvariante Style. Serienmäßig ab Ausstattungsvarianten XCELLENCE und FR. 2 Optional ab Ausstattungsvariante Style. Abbildungen zeigen Sonderausstattung.

Goldener Steig 40, 94116 Hutthurm Telefon 08505 90000, Telefax 08505 900080 info@platzer-wimmer.de, www.platzer-wimmer.de


t i e Z n e t h c a r T t s VolksfestZeit i Trachtenflohmarkt in der Koishüttler Trachtenstube Die Trachtenstube von Bettina Eder ist eine kleine, feine Adresse für Freunde von Tracht und Landhausmode. Hier finden Sie wunderschöne Dirndl, Lederhosen, Walkwaren sowie Jeans und Shirts im Landhausstil. Die Koishüttler Trachtenstube bietet einen freundlichen Service, umfassende Beratung und eine große Auswahl, damit Sie für die Volksfestsaison perfekt ausgestattet sind. Am 27. Mai von 09.00 bis 17.00 Uhr haben Sie beim Trachtenflohmarkt außerdem die Möglichkeit, das ein oder andere Schnäppchen zu machen. Schauen Sie vorbei!

Koishüttler Trachtenstube, Max-Mang-Str. 9 94556 Neuschönau 30



Da Waidler


Da Waidler Volksfestkalender 2017 Passauer Maidult 28. April bis 7. Mai

Marcher Kirchweih 30. Juni bis 2. Juli

Waldkirchener Volksfest 28. Juli bis 2. August

Deggendorfer Frühlingsfest 28. April bis 8. Mai

Freyunger Volksfest 30. Juni bis 5. Juli

Glosafest in Riedlhütte 30. Juli

Grafenauer Volksfest 7. bis 12. Juli mit Waidlasonntag am 9. Juli

Volksfest in Bischofsreut 11. bis 14. August

Deggendorfer Donaufest 11. bis 17. Juli

Auerer Kirwa in Frauenau 18. bis 21. August

Hohenauer Schmalzler Fest 5. bis 7. Mai Langdorfer Sommerfest 12. bis 13. Mai Hofmarkfest in Haus i. Wald 24. bis 28. Mai Eppenschlager Pfingstfest 2. bis 4. Juni Hohenauer Pfingstfest 3. bis 5. Juni Schönberger Volksfest 15. bis 19. Juni

Eulenspiegel Zeltfestival 12. bis 30. Juli Sonnenwaldfest in Schöfweg 14. bis 17. Juli Zwieseler Grenzlandfest 15. bis 23. Juli

Dorfangerfest in Schönanger 16. bis 18. Juni

Perlesreuter Schmalzlerfest 21. bis 24. Juli

Pandurenfest in Spiegelau 30. Juni bis 2. Juli

Regener Pichelsteinerfest 28. Juli bis 2. August

Arberkirchweih in Bayer. Eisenstein 20. August Tittlinger Volksfest 25. bis 28. August Kirchweihfest in Kirchdorf i. Wald 26. bis 28. August Passauer Herbstdult 8. bis 17. September

Lausderndl und Spitzbuam auf`basst! Waidlamarkt bietet alles für die Volksfestzeit Die schönste Zeit ist Volksfestzeit. Und eines der schönsten und größten im „Woid“ gibt es wieder vom 7. - 12. Juli in Grafenau. Weil aber so ein Fest fast noch schöner ist, je „rescher die Buam“ und je „fescher die Derndl“ sind, deshalb gibt es auch heuer wieder einen

123rf.de©bilderundvektor

• Waidla-Markt mit Tracht & Handwerk • großes Gewinnspiel • Aktion Bärenzehner und Trachten-Frisur • Familienaktionen • Feuerwerk, u.v.m.

WAIDLA

SONNTAG 9. Juli 2017

Volksfest Grafenau

www.grafenau.de

Auf geht‘s!

entsprechenden Markt gleich nebenan. Nach dem erfolgreichen Start vor drei Jahren hat sich der Waidla-Sonntag mittlerweile fest etabliert und wird am 9. Juli von 10.00 bis 18.00 Uhr seine Pforten öffnen; das heißt, eigentlich muss man auf dem Weg zum Zelt, zur Mass und zum Händlbrater nur einmal kurz vorher abbiegen. Am nebenliegenden Wohnmobilstellplatz werden die Stände aufgebaut, die Handwerkliches und eine Vielzahl an handgefertigten Produkten zum Thema Tracht bieten werden. Da gibt es dann das angesagte Zubehör von Taschen in Lederhosenform bis Schmuck in Brezenform, Anstecker und Schmieserl, Trachtenschmuck und Filzhut. Handgefertigte Einzelstücke aus Stoff, Filz oder Wolle, Dekoratives für Sie und Ihn und ebenso etwas Schönes für Heim, Haus und Garten. Alle Besucher sind herzlich eingeladen, beim Waidla-Markt vorbeizuschauen. Hier findet jeder etwas Passendes für sein „Volksfest-Outfit“ oder auch das ein oder andere schöne Geschenk für seine Liebsten.

• Waidla-Markt mit Tracht & Handwerk • Feuerwerk & Familienaktionen

• Volksfestbetrieb (bis 24.00 Uhr) • u.v.m. Da Waidler



31


Trachtenfreund verlost Lederhose Mitmachen und gewinnen!

l Eigene Lederhosen-Produktion l Individuelle Sonderanfertigungen l Zeitlose Trachtenbekleidung l Vereinsausstattung/-service l Stickerei nach Wunsch l Fachgerechter Reparaturservice Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Mo - Fr 9-17 Uhr I Sa 9-13 Uhr Verkaufsoffene Sonntage 13-17 Uhr FREUND TRACHTEN & LEDERHOSEN MANUFAKTUR e. Kfr. Inh. Maria Freund Elsenthaler Str. 27 . 94481 Grafenau Tel. 08552 91918 . Fax 08552 91375 E-Mail: info@trachten-freund.de www.trachten-freund.de

Großes Glück … hatte Josef Scheichenzuber aus Neudorf. Er darf sich seit kurzem über eine handgefertigte kurze Lederhose der Freund Trachten & Lederhosen Manufaktur freuen, für die er keinen Cent bezahlt hat. Der Feuerwehrkommandant der FFW Neudorf hatte sich im letzten Jahr für den Newsletter auf der Homepage www. trachten-freund.de registriert und damit automatisch an der Jahresverlosung teilgenommen und gewonnen! Glücksfee Jasmin, die vierjährige Tochter der Inhaberin Maria Freund, hatte Scheichenzuber aus hunderten von Zusendungen gezogen. “Ich bin ein echter Lederhosenfan”, gesteht er und verrät: “Ich habe schon fünf Lederhosen zu Hause, aber noch keine kurze und noch keine in diesem Stil. Deshalb freue ich mich besonders, dass ich auch noch das Glück hatte, eine so tolle Lederhose zu gewinnen!” Die Lederhose wurde noch am selben Abend zum ersten Mal getragen. “Sie war sehr bequem, passt super und ist sehr weich”, schwärmt Scheichenzuber begeistert.

sich natürlich auch jederzeit eine handgefertigte Lederhose nach Maß anfertigen lassen und kaufen!

Wer auch eine Lederhose gewinnen möchte, füllt einfach das Newsletter-Formular auf der Homepage oder im Geschäft aus und nimmt damit automatisch an der neuen Jahresverlosung teil. Wer lieber “auf Nummer sicher gehen will” und in einer zünftigen Lederhose in eines der bevorstehenden Frühlings- oder Volksfeste gehen möchte, kann

Knapp sechs Wochen nachdem das Maß genommen wurde, konnte Josef Scheichenzuber seine neue Lederhose bereits von Maria Freund in Empfang nehmen. Foto: R. Prasser

Auf ins Volksfest Die Volksfestsaison hat begonnen und für alle heißt es jetzt wieder „auf zum Volksfest“, passend dazu natürlich am besten in Tracht! Egal ob jung oder alt, Tracht passt zu jeden und gehört zum Volksfest einfach dazu. Genauso wie die „Volksfestbreze“ und die frisch gezapfte „Mass“. Der Trend zur Tracht beim Volksfest ist bei Einheimischen wie Gästen ungebrochen. Von der urigen Tracht bis zu extravaganten Modellen ist dabei alles geboten und vor allem die Jugendlichen finden Dirndl und Lederhose einfach „in“. Und wo sonst gibt es jeden Tag Livemusik mit toller Stimmung, wo sonst kann man seiner Angebeteten ohne viel Worte einfach ein Lebkuchenherz schenken? Oder mit guten Freunden einen zünftigen Abend genießen? Wenn dann tagsüber die Sonne lacht und am Abend ein Brillantfeuerwerk über dem Platz erstrahlt, ist die Stimmung gleich noch ein Stück perfekter. Damit man weiß, wo gefeiert werden kann, sind alle Volksfesttermine der Region auf einen Blick in unserem Volksfestkalender aufgeführt.

©Studio-Weissbacher.com

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Zeit auf den Volksfesten unserer Region!

www.spieth-wensky.de

Unterer Marktpl. 9 Passauer Str. 30 94513 Schönberg 94130 Obernzell Tel. 08591/9005-20 Tel. 08554/9602-20

32



Würdinger Str. 6 Stadtgalerie, 1. OG. 94032 Passau 94060 Pocking Tel. 08531/1733 Tel. 0851/98840307

Da Waidler

Würdinger Str. 6 • 94060 Pocking • Tel. 08531/1733


Trachtenflirt rockt die Volksfestzeit Fetziges G’wand für Dirndl und Buam

Höchste Zeit: Endlich beginnt bei uns wieder die Volksfestsaison. Zeit der Dirndl und Lederhosen. Zeit der griabigen Partys und fetzigen Musik. Und: Mit dem richtigen Outfit ist ein stimmungsvoller Festabend garantiert. Auf der Suche nach dem perfekten Look ist Trachtenflirt die Adresse, wenn es um trendig-freche Trachtenmode geht: Wuid, rockig, einfach anders. So auch der Style des niederbayerischen Labels hangOwear, der sich in den Regalen von Trachtenflirt findet. Mit Trachten-G’wand auffallen, ins Gespräch kommen, flirten, feiern. Das ist das Credo der jungen Marke, die traditionelle Trachtenmode neu interpretiert. Freche Sprüche oder süße Bilder kombiniert mit „trachtigen“ Elementen zaubern sowohl dem Träger als auch dem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht und sorgen für den ersten Gesprächsstoff. Sympathisch, charmant und gleichzeitig wild und auffällig präsentiert sich die Fashionkollektion des aus Waldkirchen stammenden Labels. Die Tracht, die kracht. Diese etwas andere, eigenständige Linie vereint in sich alles, was nicht nur den jungen Waidlern gefällt. Das Sortiment reicht vom Dirndl über Accessoires und Lederhosen, veredelt mit raffinierten Details. Ziel ist es, das rockige Feeling mit dem urbayerischen Heimatgefühl zu vereinen und in einer wuiden Modelinie widerzuspiegeln. Auch du lebst deinen Style, der alles andere als langweilig ist? Trachtenflirt, mit den drei Trachtenmodemarken hangOwear, MarJo und Fuchs Trachtenmoden, hat die Trachtensaison wie es sich g’hört zünftig in den Stores in Waldkirchen, Grafenau und Passau eröffnet und erwartet dich mit echt feschen Angeboten. Besucht den neuen Shop in der Passauer Altstadt am Rindermarkt und findet Trachtenmode, die nicht nur die Jungen begeistert, sondern auch perfekt zur Lieblingsjeans passt.

www.trachtenflirt.de

10 € RABATT Rabatt-Gutschein zum Ausschneiden im Wert von 10 € für ein cooles Trachtenoutfit von Trachtenflirt, einlösbar ab einem Einkaufswert in Höhe von 30 €. *Gültig nur vom 02.05.2017 bis zum 15.06.2017 in allen teilnehmenden Filialen und bei einem Mindesteinkaufswert von 30 €. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionsvorteilen kombinierbar. Rabatt gilt nicht für bereits rabattierte Ware. Nur ein Rabatt-Gutschein pro Person gültig. Der Rabatt gilt nicht für bereits gekaufte Ware. Keine Barauszahlung möglich.

Da Waidler



33


Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald Konrad-Wilsdorf-Straße 1 | 94518 Spiegelau info@ferienregion-nationalpark.de www.ferienregion-nationalpark.de

Der Sommer steht in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald vor der Tür. Das wird in den Dörfern und Gemeinden vielerorts mit einem großen Sonnwendfeuer angekündigt: Jetzt ist der Tag länger als die Nacht. Die Blumen kommen raus. Die Sonne hat jetzt wieder genügend Power, damit die Freibäder öffnen können. In Zwiesel wird beim Bayerisch-Böhmischen Bierfestival grenzüberschreitend mit Musik gefeiert und das Freilichtmuseen Finsterau lockt mit traditionellem Handwerk und besonderen Veranstaltungen.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: www.facebook.com/ ferienregion.nationalpark.bayerischer.wald

Da wird der Bayerische Wald zur Erlebnis- und Genussregion der Extraklasse. Noch sind die Wälder saftig grün vom Frühling. Da lohnt sich eine Wandertour der längeren Art. Bei einer Wanderung auf Lusen, Rachel, Falkenstein oder Arber lacht einem die Sonne an und weht die Luft so frisch um die Nase, dass es eine wahre Freude ist. Selbstverständlich bieten auch hier die verschiedenen Touristinformationen eine Vielzahl von geführten Wanderungen an. Wenn es wirklich mal regnen sollte? Was macht es schon, wenn man Haus zur Wildnis, Nationalparkzentrum Lusen, Waldgeschichtliches Museum, Waldmuseum Zwiesel oder vieles mehr hat, was sich als Ausflugsziel „unter Dach“ immer lohnt. Die interaktiv und modern gestalteten Naturparkwelten im Grenzbahnhof Bayer. Eisenstein sind ein Erlebnis für Groß und Klein.

Achtung Änderung! Der Nationalpark Führungsservice hat eine neue gebührenfreie Telefonnummer: 0800 0776650

Ihre faszinierende Natur und ihre lebenslustige Kultur machen die Region so vielfältig. Und weht es da nicht gerade von irgendwo ein paar Blasmusikklänge herüber? Ja genau. Volksfestzeit ist auch noch mit feschen Trachten und zünftiger Stimmung. Im Volksfestkalender finden sich alle wichtigen Feste in der Region. Also, nichts wie hin.

1

Na

tio

Bayerisch Eisenstein

6

lp

ar

k

Nationalpark Šumava

Ba

ye r

12

5 REGEN

na

is

Lindberg

ch

2

4

W al

10

Frauenau

TSCHECHIEN

7

d

Langdorf Zwiesel Regen

er

11

8

Finsterau 7

Mauth Spiegelau

Kirchdorf i. Wald

9

Eppenschlag

St. OswaldRiedlhütte 9

Neuschönau 3

Hohenau

Grafenau

Freyung

Schönberg Waldkirchen Z



IL

Deggendorf 34 Da Waidler


BAYERISCH EISENSTEIN - FRAUENAU - HOHENAU - KIRCHDORF IM WALD LANGDORF - LINDBERG - MAUTH-FINSTERAU - NEUSCHÖNAU - SCHÖNBERG EPPENSCHLAG - SPIEGELAU - ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE - ZWIESEL

1

2

BAYERISCH EISENSTEIN Tourist-Info Bayerisch Eisenstein Schulbergstraße 1 94252 Bayerisch Eisenstein Tel. 09925 940316 info@bayerisch-eisenstein.de www.bayerisch-eisenstein.de Öffnungszeiten: Mo - Do: 08.00 - 17.00 Uhr Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr Sa und So, Feiertage: 10.00 - 12.00 Uhr

5

4

3

FRAUENAU

HOHENAU

Tourist-Info Frauenau Am Museumspark 1 94258 Frauenau Tel. 09926 94100 info@ti-frauenau.de www.frauenau.de

Tourismusbüro Hohenau Dorfplatz 22 94545 Hohenau Tel. 08558 960444 info@hohenau.bayern.de www.hohenau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Samstag und Feiertage: 10.30 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08.00 - 12.00 Uhr Di: 14.00 - 17.00 Uhr

6

KIRCHDORF IM WALD Tourist-Info Kirchdorf i. Wald Marienbergstraße 3 94261 Kirchdorf i. Wald Tel. 09928 940313 tourist@kirchdorf.landkreisregen.de www.kirchdorf-im-wald.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

8

7

LANGDORF

LINDBERG

MAUTHFINSTERAU

NEUSCHÖNAU

Tourist-Info Langdorf Hauptstraße 8 94264 Langdorf Tel. 09921 941113 tourist-info@langdorf.de www.langdorf.de

Tourist-Info Lindberg Zwieselauer Straße 1 94227 Lindberg Tel. 09922 1200 info@gemeinde-lindberg.de www.lindberg.eu

Tourist-Info Mauth-Finsterau Mühlweg 2 94151 Mauth Tel. 08557 973838 tourismus@mauth.de www.mauth.de

Tourist-Info Neuschönau Kaiserstraße 13 94556 Neuschönau Tel. 08558 960328 info@neuschoenau.de www.neuschoenau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr Montag - Donnerstag: 13.30 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Montag - Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr: 09.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 17.00 Uhr Sonn- und Feiertage: 09.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Mo - Do: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Fr: 09.00 - 15.00 Uhr Sa: 15.00 - 17.00 Uhr So, Feiertage: 09.00 - 12.00 Uhr

9

10

SCHÖNBERG/ EPPENSCHLAG

SPIEGELAU

Tourist-Info Schönberg Marktplatz 16 94513 Schönberg Tel. 08554 960442 touristik@markt-schoenberg.de www.schoenberg-bayerwald.de

Tourist-Info Spiegelau Konrad-Wilsdorf-Straße 1 94518 Spiegelau Tel. 08553 960017 info@spiegelau.de www.spiegelau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und Mittwoch: 13.00 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr Samstag (ab Mitte Mai): 10.00 - 12.00 Uhr

11

ST. OSWALD RIEDLHÜTTE Tourist-Info St. Oswald-Riedlhütte Schulplatz 2 94566 Riedlhütte Tel. 08553 6083 tourist-service@t-online.de www.sankt-oswaldriedlhütte.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

12

ZWIESEL Tourist-Info Zwiesel Stadtplatz 27 94227 Zwiesel Tel. 09922 840523 touristinfo@zwiesel.de www.zwiesel.de Öffnungszeiten: Mo - Do: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr Fr: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Weitere Infos zu den Gemeinden unter: www. ferienregion-nationalpark.de Da Waidler



35


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Mai 2017 Montag, 1.5. BAYERISCH EISENSTEIN 13.00 Uhr: Maibaumfest Aufstellen des Maibaumes bei der Kirche in Regenhütte durch die FFW, Kaffee und Kuchen 16.00 Uhr: Maibaum aufstellen am Dorfplatz mit Musik, Tanz und bayerischen Spezialitäten FRAUENAU 19.00 Uhr: Qi-Gong-Kurs TP: Hotel St. Florian, Anm. und Info bei Frau Kerschbaum unter 09926 180532 KIRCHDORF I. WALD 09.00 Uhr: Maibaumaufstellen in den Ortschaften Kirchdorf, Grünbach, Schlag, TP: Dorfanger

SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 11.00 Uhr: Maibaumaufstellen mit Maifeier in Hungerberg 11.00 Uhr: Maibaumaufstellen mit Maifeier in Großmisselberg ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 16.00 Uhr (auch am 5., 7. + 12.5.): „Leberkas und rote Strapse“ Theater Klosterstadl, TP: Waldgeschichtl. Museum St. Oswald ZWIESEL 10.00 Uhr: Zünftiges Maibaumaufstellen am Stadtplatz Programm: ab 10.00 Uhr: Weißwurstfrühstück in den Gasthäusern am Stadtplatz ab 14.00 Uhr: Musik mit der Bayerwaldkapelle, Schmücken und anschl. Aufstellen eines Kinder-Maibaums im Innenhof des Ratshauses 15.30 Uhr: Festlicher Einzug des Großen Maibaums mit der Bayerwaldkapelle, dem Heimat-

verein und den Glasmajestäten und Aufstellen des Maibaumes, zum Abschluss Tanz um den Maibaum mit dem Heimatverein, für das leibliche Wohl sorgen die Gastronomen am Stadtplatz

Mittwoch, 3.5. FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert mit „DIE DREI“ - mit Isabelle Probst, Michael Reiss und Sevi Krieger, Eintritt frei, TP: Glasmuseum SPIEGELAU 13.45 - 15.45 Uhr (auch am 10.5.): Waldabenteuer für Klein und Groß - lernt das EichhörnchenSpiel, das Schneehöhlen-Bauen und dabei die Überlebensstrategien der Tiere im Winter kennen oder begebt euch auf die Suche nach den Anzeichen des nahenden Frühlings, des Froschlaichs und dem Geheimnis von Knospen und Blättern, alle sind herzlich eingeladen, die Kosten trägt der Nationalpark, TP: Eingang Waldspielgelände Spiegelau, Anm. 0800 0776650 18.00 - 20.00 Uhr (auch am 7.6.): Familienwanderung für Jedermann - leichte Wanderung mit anschl. Einkehr, TP: P+R Spiegelau ZWIESEL 20.00 Uhr (auch am 17. und 21.5., 21. und 28.6.): Deutsch-Tschechische Filmtage - mit Vorführung von tschechischen Klassikern im Filmtheater Zwiesel, eine Veranstaltung der Kulturreihe Bayern-Böhmen

Donnerstag, 4.5. BAYERISCH EISENSTEIN 20.00 Uhr: Helmut Schleich mit seinem Programm „Ehrlich“ - hier räumt der Münchner Kaberettist ordentlich auf, 21 €/Pers., Kinder bis 16 J. 17 €, Einlass ab 19.00 Uhr, TP: ArberLandHalle, KVV: PNP, 09971 7932 und Tourist-Info KIRCHDORF I. WALD 19.00 Uhr: Florianstag in der Dorfkapelle Schlag aller Feuerwehren aus Kirchdorf und Rinchnach mit anschl. Zusammenkunft im Feuerwehrgerätehaus Schlag

36



Da Waidler

MAUTH - FINSTERAU 13.00 Uhr (auch am 18.5., 1. und 15.6.): Wolle spinnen im Kapplhof - TP: FLM Finsterau NEUSCHÖNAU 14.00 - 16.30 Uhr: „Siehe, ich mache alles neu“ - meditative Frühlingswanderung mit der Pfarrerin Sonja Schuster und einem Nationalpark-Mitarbeiter, TP: Parkplatz Fredenbrücke, keine Anm. erforderlich, Info 0800 0776650

Freitag, 5.5. KIRCHDORF I. WALD 19.30 Uhr: Vortrag Gartenbauverein - TP: Gasthaus Baumann ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 19.30 Uhr: „Leberkas und rote Strapse“ - siehe 1.5.

5. - 7.5. HOHENAU 17.00 - 23.00 Uhr: 30 Jahre „Die Schmalzler“ TP: Dorfplatz Hohenau

Samstag, 6.5. KIRCHDORF I. WALD 17.30 Uhr: Maiandacht TP: Grünbichl 19.00 Uhr: Schützenkranzl TP: Schützenheim MAUTH - FINSTERAU/ NEUSCHÖNAU 09.50 - 15.30 Uhr: Frühlingswanderung im Nationalpark Sumava Michal Valenta und Lukas Laux führen durch eine wenig bekannte, verlassene Kulturlandschaft um Bischofsreut und Ceske Zleby, mit einem Kleinbus und in Fahrgemeinschaften geht es nach Bischofsreut, TP: 09.30 Uhr: P+R Spiegelau, 09.50 Uhr: NP-Zentrum Lusen, Neuschönau, 10.00 Uhr: Tourist-Info Mauth, 10.30 Uhr: Bischofsreut, Anm. unter 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 18.00 Uhr: Gottesdienst mit anschl. Florianiprozession mit Einkehr, TP: Pfarrkirche St. Margareta


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Schmeckt eben nach Bayerischem Wald

Die Metzgerei Fritz Baumann in Riedlhütte setzt auf Tradition und Vertrauen Fritz Baumann steht schon fast 20 Jahre als Meister mit seinem Namen für eine Traditionsmetzgerei des Bayerischen Waldes. In Riedlhütte war seine Metzgerei schon zuvor sein Lehrbetrieb, der bereits über 70 Jahre der Inbegriff dafür ist, was den Leuten schmeckt. In dieser Tradition steht Fritz Baumann mit eigener Schlachtung und fast 90 Prozent an eigenen Produkten. Jedes davon trägt seine eigene Handschrift in Fertigung und Würzung. Und das ist heute wieder gefragt. Nicht umsonst kommen auch viele Urlauber vor der Abreise noch einmal vorbei, um sich ein schönes Stück Schwarzgeräuchertes als „Souvenir“ für den Gaumen mit nach Hause zu nehmen. Denn hier zeigt sich die Qualität des Pökelns bei langsamer Reife von bis zu vier Wochen und hauseigener Würze. Da kommt die Erinnerung auf an Schlachttag am Bauernhof und Vorfreude auf etwas, das nicht alltäglich war. Es ist Fleischerhandwerk wie es früher war und heute eigentlich weiter sein soll. Die Tiere kommen aus der Region. Bei seinem Schweinebauern bei Osterhofen schaut Fritz Baumann zum Beispiel selbst noch in den überschaubaren Stall, ob es den Tieren auch gut geht, bevor er sie mitnimmt, noch einen Tag im Stall unterstellt und erst dann so stressfrei wie möglich schlachtet. Keine Massenabfertigung; ein Umgang mit einem Lebewesen in Würde, damit er sein Schnitzel auch selbst weiter gerne essen mag. Und wenn ein Tier schon für den Genuss des Menschen geschlachtet wird, dann soll es auch nicht in einem immer gleichen Massenprodukt landen, sondern von kreativem Handwerk zu Gaumenfreuden verarbeitet werden, die ganz individuell sind. Das bekommt ein Fleischer mit Zubereitung und Würzung einfach anders und intensiver hin als es etwa ein immer gleicher Supermarktaufschnitt bieten könnte. Eines der Baumann-Highlights ist da sicher auch das „Glosafleisch“ mit so geheimer Würzung, dass nur Fritz Baumann sie selbst kennt. Früher wurde es nur den Hüttenherren zu feierlichen Anlässen gereicht. Und heute auch nur denen, die sich das Besondere aus traditionellem Metzgerbetrieb schmecken lassen wollen. Das gilt aber beim Baumann nicht nur hier, sondern Scheibe für Scheibe bis zur festlichen Platte aus dem hauseigenen Partyservice.

Da Waidler



37


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Sonntag, 7.5.

Montag, 8.5.

FRAUENAU 10.00 - 12.00 Uhr: Wandern im Böhmerwald - Grenzgebiet zwischen Osser und Dreisessel mit Referent Herr Gerhard Hopp aus Schönberg, kostenlos, TP: Glasmuseum

LANGDORF 19.00 Uhr (auch am 19.6.): Waltini´s DINNER IN THE DARK 4-Gänge-Überraschungsmenü in vollkommener Dunkelheit, TP: Gasthaus Waltinis-Stadl, Anm. 09924 1247

LANGDORF 10.00 Uhr: Hegeschau des BJV in Langdorf - mit Bewirtung, Ausstellung von Jagdtrophäen uvm., TP: Festhalle Langdorf MAUTH - FINSTERAU 14.00 Uhr: Kostenlose Museumsführung - TP: FLM Finsterau

NEUSCHÖNAU 14.00 - 17.00 Uhr (auch am 21.5.): Atelierbesichtigung von Heinz Theuerjahr (1913-1991) TP: Waldhäuser, Lusenstr. 41, 94556 Waldhäuser SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 10.00 Uhr: Erstkommunion TP: Pfarrkirche Eppenschlag ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 16.00 Uhr: „Leberkas und rote Strapse“ - siehe 1.5.

Mittwoch, 10.5. SPIEGELAU 13.45 - 15.45 Uhr: Waldabenteuer für Klein und Groß - siehe 3.5.

Freitag, 12.5. BAYERISCH EISENSTEIN 19.00 - 21.30 Uhr: WildkräuterWanderung - gemütlicher Spaziergang mit Informationen über Wildkräuter und deren Verwendung in Küche, Haushalt und Volksheilkunde, inkl. kleiner Imbiss, TP: Seebachschleife KIRCHDORF I. WALD 19.30 - 23.00 Uhr (auch am 13., 19., 20., 24. und 27.5.): Theateraufführung „Sag niemois nia“ der Theaterbühne „Habichtstein“ im Kaufmannsaal mit Kartenvorverkauf NEUSCHÖNAU Vollmondnacht im Reich der Eulen - spannende Entdeckungsreise in die Welt der Eulen und Fledermäuse, 10 €/Erw., 5 €/Kind (6-14 J.) inkl. Eintritt Baumwipfelpfad, TP: NP-Zentrum Lusen, P1 Infopavillon Uhrzeit bei Anm. unter 0800 0776650

Gemütliches Wirtshaus mit großer Weitblick-Terrasse Regionale Spezialitäten Donnerstag: Großes Salatbuffet „Essen auf Rädern“ für Firmen und Privatpersonen Moderner Saal für Hochzeiten, Firmenjubiläen, Feste....

Mo-Fr 9-14 Uhr . Mo, Do, Fr ab 17.30 Uhr . So ganztags . Sa nach Vereinbarung Hüttenberg 3 . 94566 Riedlhütte . Tel. 08553 979004 . E-Mail: info@wirtshaus-zum-wichtl.de

38



Da Waidler

ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 19.30 Uhr: „Leberkas und rote Strapse“ - siehe 1.5. ZWIESEL 20.00 Uhr: „Eine böhmische Familie unter dem Nazi-Regime“ Lesung der Autorin Regina Gottschalk in der Stadtbücherei Zwiesel, eine Veranstaltung der Kulturreihe Bayern-Böhmen

12. - 13.5. LANGDORF 18.00 Uhr: Sommerfest des FC Langdorf - mit Zeltbetrieb, am Freitag mit der Band „Frontal“, Einlass 18.00 Uhr, TP: Festhalle Langdorf

Samstag, 13.5. FRAUENAU 08.00 Uhr: Blumenpflanzaktion TP: Bauhof Frauenau, Info bei Frau Kerschbaum 09926 180532 KIRCHDORF I. WALD 19.30 - 23.00 Uhr: Theateraufführung „Sag niemois nia“ siehe 12.5. LINDBERG 09.00 - 12.00 Uhr: Frühlingserwachen im Felswandergebiet mit Dr. Franz Leibl, Leiter des NP, lassen Sie sich ein auf die Nationalparkphilosophie „Natur Natur sein lassen“, TP: Felswandergebiet, Anm. unter 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 14.00 Uhr: Bergmesse des Bayer. Waldverein Sektion Schönberg am Kadernberg, anschl. Einkehr am Aussichtsturm, TP: Christopherus Kapelle am Kadernberg

Sonntag, 14.5. BAYERISCH EISENSTEIN 09.30 - 17.00 Uhr: Bayerischböhmischer Sonntag mit Flohmarkt und versch. Programmpunkten, Veranstaltung des Kulturverein „Über d‘Grenz“, TP: Alžbitín beim ehem. Zollhaus LINDBERG 10.30 Uhr: Muttertags Matinee siehe Programm MAUTH - FINSTERAU 13.00 Uhr: Altes Handwerk TP: FLM Finsterau NEUSCHÖNAU 09.30 - 19.00 Uhr: Muttertag am Baumwipfelpfad - jede Mutter erhält einen Gutschein für ein Haferl Kaffee, mit musikal. Unterhaltung

Mittwoch, 17.5. FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert mit Andrea Limmer - aus is - Sperrstunden Kabarett - Eintritt frei, TP: Glasmuseum ZWIESEL 20.00 Uhr: Deutsch-Tschechische Filmtage - siehe 3.5.

Donnerstag, 18.5. BAYERISCH EISENSTEIN 20.00 - 22.00 Uhr: Günter Grünwald „Deppenmagnet“ eine Mischung aus Kabarett, Comedy und Einbauschrank, 23 €/Pers., Kinder bis 16 Jahre 19 €, Einlass 19.00 Uhr, TP: ArberLandHalle, KVV: PNP oder Tourist-Info

Muttertags-Matinee - am 14. Mai um 10.30 Uhr im Schloss Buchenau Zithermusik mit Kompositionen von Julius Blechinger, gespielt vom Duo Leggiero (Sonja Petersamer und Ilona Koppitz). Ihr Repertoire deckt alte und zeitgenössische klassische Musik sowie echte Volksmusik und moderne Unterhaltungsmusik ab. Hans Schopf führt durchs Programm. Eintritt: 10 €/Pers., Dauer ca. 1 h, TP: Schloss Buchenau


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

LINDBERG 20.30 - 22.30 Uhr: (auch am 1., 15. und 29.6.): In der Dämmerung zu Luchs und Wolf 5 €/Erw., Dauer ca. 2h, TP: NPZentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel, Anm. 0800 0776650 MAUTH - FINSTERAU 13.00 Uhr: Wolle spinnen im Kapplhof - siehe 4.5. NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr (auch am 7.6.): Auf verschwiegenen Pfaden begleiten Sie einen erfahrenen Ranger abseits markierter Wanderwege, Trittsicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich wegen des unwegsamen Geländes, TP: Tier-Freigelände Altschönau, Anm. 0800 0776650

SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 19.00 Uhr: Vortrag über Blütenpflanzen im Garten - Greenline, TP: Hotel zur Post, Schönberg

Freitag, 19.5. FRAUENAU 20.00 Uhr: Konzert mit JAMARAN - Einlass 19:00 Uhr, bitte Plakatanschlag beachten, TP: Bürgerhalle

KIRCHDORF I. WALD 19.30 - 23.00 Uhr: Theateraufführung „Sag niemois nia“ siehe 12.5.

Samstag, 20.5. BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 20.00 Uhr: Open Air Kulturfrühling rocking - mit jungen deutschen und tschechischen Bands, eine Veranstaltung der Kulturreihe Bayern-Böhmen, TP: Grenzbahnhof FRAUENAU 08.00 Uhr: Pflanzenbörse beim EDEKA-Markt - Info bei Frau Kerschbaum 09926 180532 KIRCHDORF I. WALD 05.45 Uhr: Fußwallfahrt nach St. Oswald - TP: Kapelle Grünwald 17.00 Uhr: Weinfest - TP: Feuerwehrgerätehaus Kirchdorf 19.30 - 23.00 Uhr: Theateraufführung „Sag niemois nia“ siehe 12.5. MAUTH - FINSTERAU 14.00 Uhr: Kochkurs - Schmankerl vom Baum, 26 €/Pers. inkl. Eintritt, TP: FLM Finsterau, Anm. bis 18.05. unter 08557 96060 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 20.00 Uhr: Doors of Perception - nach rund fünfhundert Konzerten gelten sie als die No.1 DOORS-Tributeband in Europa, 19 €/Pers., TP: Pleintinger Stadl, KVV: Schönberger Buchladen und Tourist-Info

Kult(ur) im Stadl

am 20. und 26. Mai in Schönberg Heuer zum ersten Mal laden der Markt und das Kulturforum Schönberg zu „Kult(ur) im Stadl“ ein. Dafür konnten mit den „Doors of Perception“ (Samstag, 20.5.) und den „Cashbags“ (Freitag, 26.5.) zwei hochkarätige Bands gewonnen werden, die beide europaweit zu den besten Tribute Bands in ihrem Ressort zählen. Die Shows finden jeweils um 20.00 Uhr im Pleintinger Stadl statt. Die limitierten Tickets sind zum VVK-Preis von je 19 € in der Tourist-Info Schönberg und im Schönberger Buchladen erhältlich. Das Kombiticket gibt es zum Vorzugspreis von 35 €! SPIEGELAU 21.30 - 23.00 Uhr: Führung an der Bayerwald-Sternwarte Jupiter - Kugelsternhaufen, TP: Bayerwald Sternwarte, Info 08553 6801 o. 0151 20503122 ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 10.00 Uhr: Garnsamstag Histor. Markttreiben entlang der Klosterallee in St. Oswald

Sonntag, 21.5. BAYERISCH EISENSTEIN 09.15 - 16.15 Uhr (auch am 4. und 18.6.): Grenzüberschreitende Wanderung - bitte Personalausweis mitbringen, 2,50 €/Erw. mit NP-Card, 5 € regulär (bis 18 J. frei), TP: Grenzbahnhof, Anm. unter 0800 0776650 LANGDORF 19.00 Uhr: Maiandacht des Frauenbund Langdorf TP: Pfarrkirche St. Magdalena, Langdorf

LINDBERG 11.00 Uhr: Bärlauchfest Gartenmarkt mit Bärlauchfest, TP: Schloss Buchenau, Info unter 09926 180223 oder www.foerderkreis-schlossbuchenau.de MAUTH - FINSTERAU 13.00 Uhr: Blick hinter die Kulissen - Depotführungen zum Internationalen Museumstag, Führungen jeweils um 13.00, 14.00 und 15.00 Uhr, TP: Freilichtmuseum Finsterau NEUSCHÖNAU 10.00 - 19.00 Uhr: Fest des Kapellenvereins Schönanger TP: Schönanger, Am Anger 14.00 - 17.00 Uhr: Atelierbesichtigung von Heinz Theuerjahr (1913-1991) - siehe 7.5. 18.30 - 20.00 Uhr: Maiandacht bei Gedenkstätte um 19.00 Uhr, Abmarsch um 18.30 Uhr beim Kirchplatz, TP: Kirchplatz in Neuschönau

Da Waidler



39


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 10.00 Uhr: Kulturfest und Pflanzenflohmarkt - TP: Eppenschlag SPIEGELAU 18.00 Uhr: Mariensingen im Rahmen „100 Jahre Pfarrei Spiegelau“ mit anschl. gemütlichen Beisammensein und Maibowle, TP: Pfarrkirche, Spiegelau 19.00 Uhr: Balsam für die Seele Meditativer Abendgottesdienst, TP: Martin-Luther-Kirche Spiegelau ZWIESEL 20.00 Uhr: Deutsch-Tschechische Filmtage - siehe 3.5.

Montag, 22.5. SPIEGELAU 13.00 - 17.00 Uhr (auch am 26.6.): Wildniswanderung Spuren in die Wildnis - Wildniswanderung am Fuße des Rachels, anschl. Besuch der alten Racheldiensthütte, gemein-

same Rückfahrt mit dem Bus nach Spiegelau, kostenlos, evtl. Buskosten, TP: P+R Spiegelau, Infos und Anm. 0800 0776650

Dienstag, 23.5. MAUTH - FINSTERAU 09.00 Uhr: Brotbackkurs im Tanzerhof - max. 7 Teiln., 22 €/Pers. inkl. Eintritt und Material, TP: FLM Finsterau, Anm. 08557 96060

Mittwoch, 24.5. KIRCHDORF I. WALD 19.30 - 23.00 Uhr: Theateraufführung „Sag niemois nia“ siehe 12.5.

24. - 26.5. ZWIESEL 17.00 Uhr: „Bier trifft Pivo“ siehe S. 41

Donnerstag, 25.5. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 17.00 Uhr: Pfarrfest mit Feldmesse - mit dem Singkreis, anschl. in und um die ArberLandHalle Pfarrfest, Musik mit dem Duo Hermi und Mich, für das leibliche Wohl sorgt der Pfarrgemeinderat, TP: Wanderpark Bayer.Eisenstein 11.15 - 15.15 Uhr (auch am 8. und 22.6.): Der Urwaldsteig - begleiten Sie einen Waldführer auf dem nicht markierten Weg, mit aktivCARD kostenlos, 2,50 €/Erw. mit NP-Card, 5 € regulär (bis 18 J. frei), TP: Grenzbahnhof, Anm. 0800 0776650 LANGDORF 10.00 Uhr: Vatertags-Stadlfest mit den Fetzig‘n aus dem Zillertal und den Tonihof-Buam, Einlass: 10.00 Uhr, Beginn um 13.00 Uhr, 6 €/Pers., TP: Musikhotel Tonihof, Brandten

MAUTH - FINSTERAU Frühjahrswanderung Finsterauer Lusensteig Tummelplatz und zurück 11.00 - 16.00 Uhr: LoiderwaglDog - Vatertag im Museum Programm für die ganze Familie, TP: FLM Finsterau NEUSCHÖNAU 09.30 - 19.00 Uhr: Vatertag am Baumwipfelpfad - jeder Vater erhält einen Gutschein für ein Weißbier ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 10.00 Uhr: Vatertagsfest der FFW Haslach am Festplatz bei Christine Ranzinger, Festzeltbetrieb

25. - 27.5. ZWIESEL 10 Jahre Glaspyramide – großer Zeltverkauf - mit Glasartikeln und vielen interessanten Sonderangeboten aus anderen

Frühling in den Wipfeln – auf zum Baumwipfelpfad! Ausgiebige Spaziergänge in unberührter Natur, bei klarer Luft den Kopf frei bekommen und Kraft für neue Aufgaben tanken – was gibt es schöneres? Ein besonderes Erlebnis ist so ein Spaziergang auch auf dem Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald. Auf Augenhöhe mit den Baumkronen, in bis zu 25 Meter Höhe, erlebt man so die Natur hautnah. Der Holzsteg kann aufgrund seiner geringen Steigung auch mit Rollstuhl oder Kinderwagen befahren werden und ist so ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie. Highlight ist natürlich der Blick vom 44 Meter hohen Aussichtsturm: über Lusen und Rachel hinweg breitet sich das Meer des Bayerischen und Böhmischen Waldes aus! Direkt neben dem Pfad erwartet die Besucher das Hans-EisenmannHaus mit einer spannenden, interaktiven Ausstellung sowie das Tierfreigelände des Nationalparks mit Luchs, Wolf, Bär und vielen weiteren Tierarten. Tipp: Im Mai erwartet die Besucher am Baumwipfelpfad eine kleine Überraschung: Alle Mütter erhalten am Muttertag einen Gutschein für ein Haferl Kaffee und alle Väter am Vatertag für ein leckeres Weissbier! Der Gutschein kann im Café Eisenmann und in der Waldwirtschaft eingelöst werden.

40



Da Waidler

Baumwipfelpfad Bayerischer Wald Böhmstraße 43, 94556 Neuschönau info@baumwipfelpfad.bayern www.baumwipfelpfad.bayern


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Sortimentsbereichen, Do von 10.00 - 20.00 Uhr, Fr von 09.00 - 18.00 Uhr und Sa von 09.00 - 16.00 Uhr

Freitag, 26.5. KIRCHDORF I. WALD 19.30 Uhr: Maiandacht TP: Totenbretter Grünbach NEUSCHÖNAU Den Sternen so nah 10 €/Erw., 5 €/Kind (6-14 J.), inkl. Eintritt, TP: NP-Zentrum Lusen P1 Infopavillon, Anm. 0800 0776650, Uhrzeit bei Anm. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 20.00 Uhr: Cashbags im Pleintinger Stadl - die Johnny Cash Tributeband „THE CASHBAGS“, um US-Sänger Robert Tyson nimmt Sie mit auf eine Reise ins Amerika der 50er/60er Jahre und liefert eine atemberaubende Show, 19 €/Pers., KVV: Schönberger Buchladen und TI

Samstag, 27.5. BAYERISCH EISENSTEIN 09.30 - 17.00 Uhr: Grenzüberschreitendes Schachturnier Schachturnier des Bayerwald Schachclub Regen/Zwiesel und des Schachclubs QCC Ceské Budejovic, nach dem Turnier und der Siegerehrung wird ein umkämpftes Match der Weltmeisterschaft 2016 auf Leinwand projiziert, die Öffentlichkeit ist zur Präsentation herzlich eingeladen, eine Veranstaltung der Kulturreihe Bayern-Böhmen, TP: Tourist-Info KIRCHDORF I. WALD 19.00 Uhr: Jahrtag Soldaten- und Kriegerverein TP: Pfarrkirche 19.30 - 23.00 Uhr: Theateraufführung „Sag niemois nia“ siehe 12.5.

MAUTH - FINSTERAU 14.00 Uhr: Die geheimnisvolle Alte Deutsche Schrift Kurs mit Rosalinde LeversOrtinger, 11 €/Pers. inkl. Eintritt, Anm. 08557 96060 bis 22.5., TP: Freilichtmuseum Finsterau

ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 20.00 Uhr: Ursprung-Buam großes Musikfest in Haslach am Festplatz, Vorband: „die Unschuldigen“, 10 €/Erw., 6 €/Kind bis 14 J. im VVK, AK: 12 € bzw. 6 €, Kartenvorverkauf in der TI Riedlhütte

„Bier trifft Pivo“ - 1. Bayerischböhmisches Bierfestival 24. - 26. Mai 2017 am Stadtplatz Zwiesel

Drei Tage lang bieten Brauereien aus Bayern und Böhmen auf dem Stadtplatz ihre Bierspezialitäten an. Umrahmt mit viel Musik und einem „bierigen“ Rahmenprogramm wie einem Weißwurstfrühstück und einem Bierseminar eine tolle Gelegenheit, Bier aus beiden Ländern zu verkosten und dabei bestens unterhalten zu werden. Am 24.5. ab 17.00 Uhr. Am 25.5. ab 10.00 Uhr mit Weißwurstfrühstück in vielen Gasthäusern, den ganzen Tag über Auftritt von bayerischen und böhmischen Musikern. Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Kulturregion Bayern-Böhmen“. Mehr dazu unter www.kulturregion-bayern-boehmen.de

Da Waidler



41


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

ZWIESEL 06.00 - 14.00 Uhr: Auf geht‘s zum Flohmarkt TP: Grenzlandfestplatz an der Langdorfer Straße (hinter OBI)

Sonntag, 28.5. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 16.00 Uhr: Mit dem Gebietsbetreuer in den Frühling zum Großen Arber - Wandertag vom Großen Arber über den Großen Arbersee nach Bayer. Eisenstein, Einkehr und Besichtigung im Grenzbahnhof möglich, TP: Bushaltestelle Bahnhofsvorplatz FRAUENAU 08.00 Uhr: 150-jähriges Jubiläum des Soldaten- und Kriegerverein - mit Einzug in die Bürgerhalle LINDBERG 10.00 - 20.00 Uhr: Frühjahrsfest Beginn mit Gottesdienst unter freiem Himmel vor der Museumskapelle im Museumsgarten, anschl. musikal. WeißwurstFrühschoppen, im Biergarten und im Wirtshaus „Zur Bärenhöhle“ spielen versch. Musik-

gruppen zünftig auf, Nachmittags Kaffee, Kuchen und Krapfen, TP: Bauernhausmuseum Lindberg, Info: www.bauernhausmuseumlindberg.de oder 0151 50826824 Schachten - Insel der Vergangenheit - (auch am 25.6.) begleiten Sie einen Ranger zu den einstigen Hochweiden und erfahren dabei etwas über die Schachten-Bewirtschaftung, Dauer ca. 4,5 h, TP: Wanderparkplatz Buchenau, Anm. 0800 0776650, Uhrzeit bei Anm. MAUTH - FINSTERAU 09.15 - 17.15 Uhr (auch am 11. und 25.6.): Grenzüberschreitende Wanderung - bitte Personalausweis mitbringen, 2,50 €/Erw. mit NP-Card, 5 € regulär (bis 18 J. frei), evtl. Kosten für ÖPNV, TP: Grenze Finsterau-Bucina, Anm. 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 10.00 Uhr: Fahrzeugweihe der FFW Eppenschlag mit Feldgottesdienst, TP: Freizeitgelände Klopferbach, Eppenschlag

Game of Zkatetown - grenzüberschreitender Skateboard-Event am 4. Juni 2017 am Sportareal Glasberg in Zwiesel

Die Zwieseler Skater des Kinder- und Jugendfördervereins Glasberg laden zum 4. Skateboard-Wettbewerb ein. Erstmals werden auch tschechische Skater teilnehmen. Nach der Siegerehrung steht eine Liveband aus Tschechien auf der Bühne. Eine Veranstaltung im Rahmen der Kulturregion Bayern-Böhmen.

ZWIESEL 11.00 - 18.00 Uhr: Gartenfest des Kaninchenzuchtvereins mit Musik und Bewirtung, TP: St.-Gotthard-Weg 5

29.5. - 5.6. LANGDORF Rad-Tour - nach Frankreich St.Crépin/Ibouvillers, Genauer Ablauf siehe Tagespresse

Juni 2017 Donnerstag, 1.6. MAUTH - FINSTERAU 13.00 Uhr: Wolle spinnen im Kapplhof - siehe 4.5. LINDBERG 20.30 - 22.30 Uhr: In der Dämmerung zu Luchs und Wolf siehe 18.5.

Freitag, 2.6. LINDBERG 19.30 Uhr: Konzert Lime Lane Lizards - TP: Schloss Buchenau, Info 09926 180223 oder www.foerderkreis-schlossbuchenau.de SPIEGELAU 18.00 - 21.00 Uhr: Chaos und Verhau - TP: Parkplatz Diensthüttenstr., kostenlos, Anm. unter 0800 0776650

2. - 4.6.

www.festgemeinschafteppenschlag.de, TP: Festplatz Eppenschlag, siehe S. 43

Samstag, 3.6. FRAUENAU 11.00 Uhr: Die klingenden, gläsernen Gärten von Frauenau TP: Gläserne Gärten NEUSCHÖNAU 20.00 Uhr: Sänger- und Musikantentreffen - des Heimatvereins „Koishüttler“, mit Erinnerungsgeschenk für die Teilnehmer, geringer Unkostenbeitrag für Zuhörer, Platzreservierung, TP: Gasthof Zur Post, Info und Anm. bei K. Rothkopf 08558 973541

Sonntag, 4.6. BAYERISCH EISENSTEIN 09.15 - 16.15 Uhr: Grenzüberschreitende Wanderung siehe 21.5. FRAUENAU 10.00 Uhr: Handwerker-Markt TP: Klingende gläserne Gärten, bei schlechter Witterung in der Ofenhalle der Glashütte Eisch, Info bei Frau Kerschbaum 09926 180532 11.00 Uhr: Die klingenden, gläsernen Gärten von Frauenau Gläserne Gärten LANGDORF 11.15 Uhr: Kirchweih in Nebelberg - Kirchweih mit Gottesdienst, für das leibliche Wohl ist gesorgt, TP: Marienkapelle

SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 14.00 Uhr: Trad. Pfingstfest Eppenschlag - Programm unter:

Historientage - vom 9. bis 11. Juni

10.00 Uhr am Grenzbahnhof Bayer. Eisenstein

Das Programm erstreckt sich über drei Tage und macht das Leben und Treiben des Jahres 1877 im 21. Jh. lebendig. Alte Handwerkstraditionen, historische Filme aus deutsch-tschechischer Produktion, historische Kleidung sowie Auftritte von bayerischen und böhmischen Folklore-und Heimatvereinen. Programm: 9.6.: Historisches Bahnhofskino 10.6.: Königlich und Kaiserlich – das Leben zur Länderzeitbahn 11.6.: Brauchtums- und Folkloretag

42



Da Waidler


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD LINDBERG 11.00 - 15.00 Uhr: Familiennachmittag und Lagerfeuer - TP: P1 Parkplatz, Zwieslerwaldhaus, Anm. 0800 0776650 MAUTH - FINSTERAU 10.00 Uhr: Kräuter- und Pfingstmarkt - Bauernbrotbacken, Pfingstgebäck, Kräuterführungen, TP: FLM Finsterau 14.00 Uhr: Kostenlose Museumsführung - TP: FLM Finsterau ZWIESEL 14.00 - 22.00 Uhr: Game of Zkatetown – grenzüberschreitender Skateboard-Event, eine Veranstaltung der Kulturreihe Bayern-Böhmen siehe S. 42

Montag, 5.6. MAUTH - FINSTERAU 13.00 Uhr: Altes Handwerk TP: FLM Finsterau

ZWIESEL 19.00 Uhr: Frühjahrskonzert mit den Weißensteiner Musikanten Einlass ab 18.00 Uhr, Eintritt frei, TP: Aula der Mittelschule

Mittwoch, 7.6. NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr: Auf verschwiegenen Pfaden - siehe 18.5. SPIEGELAU 18.00 - 20.00 Uhr: Familienwanderung für Jedermann - siehe 3.5.

Donnerstag, 8.6. BAYERISCH EISENSTEIN 11.15 - 15.15 Uhr: Der Urwaldsteig - siehe 25.5. MAUTH - FINSTERAU 10.00 - 13.00 Uhr: Liselotte Brennessel - Märchenwanderung im Museum, 5,50 €/Pers. inkl. Eintritt, TP: FLM Finsterau, Anm. 08557 96060

33. Eppenschlager Pfingstfest vom 2. - 4. Juni 2017 Freitag, 2. Juni

Sonntag, 4. Juni

19.30 Uhr: Musikal. Unterhaltung mit den „Spitzbuam“

11.00 – 17.00 Uhr: Frühschoppen und Festbetrieb mit der „Klingenbrunner Dorfblosn“ 19.30 Uhr: Festausklang mit der Band „Highlife“

Samstag, 3. Juni 19.30 Uhr: Festbetrieb mit der Band „Keep Cool“

Highlife

Keep Cool

Zum Ausschank kommen wie jedes Jahr die süffigen Biere der Brauerei Falter. Bei schlechter Witterung beheiztes Festzelt. Am Freitag steht ein kostenloser Fahrdienst zur Verfügung. Die genauen Routen des Fahrdienstes erfahren sie unter www.festgemeinschaft-eppenschlag.de

NEUSCHÖNAU 13.30 - 16.30 Uhr: Auf verschwiegenen Pfaden - begleiten Sie einen erfahren Ranger abseits markierter Wanderwege, TP: Tier-Freigelände Altschönau, Anm. 0800 0776650

MAUTH - FINSTERAU 14.00 Uhr: Kleine Pflanzenkunde der Gundermann – und wie man ihn schmackhaft zubereiten kann, 26 €/Pers. inkl. Eintritt, Material, TP: FLM Finsterau, Anm. 08557 96060 bis 8.6.

Freitag, 9.6.

10. - 11.6.

FRAUENAU 18.00 Uhr: Fingerfood aus Wildkräutern - TP: Haus St. Hermann, Anm. und Info bei Frau Kerschbaum 09926 180532

MAUTH - FINSTERAU 09.00 Uhr: Bayerwald-Tag 2017 in Mauth

MAUTH - FINSTERAU 19.30 Uhr: Sänger- und Musikantentreffen - jeder ist herzlich eingeladen, TP: FLM Finsterau

LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr: Familienabenteuer an der Flusswildnis TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel, Anm. unter 0800 0776650

NEUSCHÖNAU Vollmondnacht im Reich der Eulen - spannende Entdeckungsreise in die Welt der Eulen und Fledermäuse, 10 €/Erw., 5 €/Kind (6-14 J.) inkl. Eintritt Baumwipfelpfad, TP: NP-Zentrum Lusen, P1 Infopavillon, Uhrzeit bei Anm. 0800 0776650

9. - 11.6. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 20.00 Uhr: Historientage am Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein - Eine Veranstaltung der Kulturreihe Bayern-Böhmen siehe S. 42

Samstag, 10.6. BAYERISCH EISENSTEIN 09.00 - 15.00 Uhr: Arberberglauf-Meisterschaften - Bayer. Berglaufmeisterschaften 2017 im Rahmen der Deutschen Berglaufmeisterschaften

Sonntag, 11.6.

MAUTH - FINSTERAU 08.00 - 17.00 Uhr: Mit Grenzen Leben - eine Pilgerrunde im ehemaligen Sperrgebiet, 15 €/Pers., TP: Parkplatz Wistlberg, Finsterau, Anm. 08557 796 09.15 - 17.15 Uhr: Grenzüberschreitende Wanderung siehe 28.5. ZWIESEL 07.00 - 18.00 Uhr: Kirta am Angerparkplatz - und von 08.00 18.00 Uhr in der Angerstraße 12.00 - 17.00 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag „Zwiesel spielt“ mit einem bunten Programm und zahlreichen Aktivitäten im Stadtgebiet

Bayerisch-Böhmisches Kunst-und Kulturfest

vom 15. bis 18. Juni 2017, ab 10.00 Uhr am Grenzbahnhof Bayer. Eisenstein Kunst und Kultur in der Bahnhofstraße zwischen Grenzbahnhof, Galerie Kunsträume grenzenlos und Localbahnmuseum. An 4 Tagen mit vier Schwerpunkten. Kreativzone mit bayerisch-böhmischen Künstlern, grenzüberschreitender Kunsthandwerkermarkt, Malaktion mit Kindern. Eine Veranstaltung der Kulturreihe Bayern-Böhmen

Da Waidler



43


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Dorfangerfest der FFW Schönanger - vom 16. - 18. Juni 2017 Freitag, 16. Juni 20.00 Uhr: Party-Night mit der Gruppe X-tra, Eintritt frei

Samstag, 17. Juni 19.00 Uhr: Schönangerer Feierabend mit der Unterhaltungsmusik von den Almbergstürmern, Eintritt frei

Sonntag, 18. Juni 09.30 Uhr: Schafkopfturnier - Standkonzert der Musikkapelle Neuschönau im Festzelt mit gemütl. Festausklang, Kinder- und Seniorennachmittag

ab 13.30 Uhr: Kinderprogramm Rundfahrten mit dem FFW-Auto, Hüpfburg, Wurfbude und Kinderschminken sowie spezieller Flohmarkt für Kinder 16.00 Uhr: Ausklang mit dem Alleinunterhalter Stephan Seidl Änderungen vorbehalten!

Dienstag, 13.6. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 13.00 Uhr: Auf den Großen Arber mit Groß und Klein Naturerlebniswanderung mit Erläuterungen und Spiele rund um die Natur am Arber, geeignet für Familien mit Kindern ab 6 Jahren, TP: Parkplatz Brennes, Anm. bis Montag 12.6., 12.00 Uhr unter 09922 802480 18.00 - 21.00 Uhr: Selbstwertgefühl aufbauen, stärken und steigern - sein Selbstwertgefühl zu entfalten, das versucht Erwin Hauser im Kurs zu vermitteln, TP: Tourist-Info 19.00 - 20.00 Uhr: Vortrag „Alte Wege von Bayern nach Böhmen“ - Lichtbildvortrag von Johannes Molitor und Dr. Jan Lhoták über die Altwege von Ostbayern nach Böhmen, TP: Grenzbahnhof

Donnerstag, 15.6. BAYERISCH EISENSTEIN 11.00 - 22.00 Uhr: Feuerwehrfest - Gartenfest der freiwilligen Feuerwehr Bayer. Eisenstein mit Musik und Bewirtung am Feuerwehrgerätehaus FRAUENAU 13.00 Uhr: Josefifest - mit Musik und Brotzeit, TP: Josefikapelle KIRCHDORF I. WALD 09.00 Uhr: Fronleichnamsprozession - TP: Rathaus Kirchdorf i. Wald LANGDORF 11.00 Uhr: Feuerwehrfest mit Fronleichnamsprozession um Langdorf, TP: Feuerwehr Langdorf LINDBERG 20.30 - 22.30 Uhr: In der Dämmerung zu Luchs und Wolf siehe 18.5. MAUTH - FINSTERAU 13.00: Wolle spinnen im Kapplhof - siehe 4.5.

MARKTPLATZ 12

94513 SCHÖNBERG

INFO@OPTIK-LANG.COM

44



Da Waidler

TEL: +49 (0)8554 2300

WWW.OPTIK-LANG.COM

SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 09.00 Uhr: Fronleichnamsprozession - TP: Pfarrkirche Eppenschlag

09.00 Uhr: Gottesdienst mit anschl. Fronleichnamsprozession durch Schönberg anschl. Einkehr, TP: Pfarrkirche St. Margareta SPIEGELAU 11.00 Uhr: Pfarrfest in Oberkreuzberg - TP: Waldfestplatz ZWIESEL 20.00 Uhr (auch am 17., 23. und 24.6.): „Die Moormörder“ Theateraufführung des Dilettantenvereins Zwiesel, TP: Kulturzentrum/Waldmuseum, KVV in der TI

15. - 18.6. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 20.00 Uhr: BayerischBöhmisches Kunst- und Kulturfest - siehe S. 43 Bayerisch-Böhmischer Sonntag mit Flohmarkt und Musik, TP: Grenzbahnhof

15. - 19.6. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG Auf geht‘s zum Schönberger Volksfest - weitere Informationen erhalten Sie unter www.markt-schoenberg.de/ volksfest oder 08554 960442, TP: Sportplatz Schönberg, siehe Programm

Freitag, 16.6. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer Ausweichtermin 17.6., TP: Freizeitgelände Klopferbach, Eppenschlag

16. - 17.6. ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 17.00 Uhr: Feuerwehrfest TP: Feuerwehrhalle St. Oswald

Ausstellung

in Neuschönau Skulpturengarten Waldhäuser TÄGLICH Ganzjährig/ganztägig frei begehbar


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD 16. - 18.6.

Samstag, 17.6.

NEUSCHÖNAU 19.00 - 23.30 Uhr: Dorfangerfest der FFW Schönanger - siehe S.44

BAYERISCH EISENSTEIN 18.00 - 23.00 Uhr: Sonnwendfeuer in der Regenhütte mit zünftiger Brotzeit, TP: Vereinsheim der FFW

ZWIESEL Streetfood-Park - 15-20 Foodtrucks präsentieren kulinarische Spezialitäten, Genuss pur, Freitag und Samstag von 18.00 20.00 Uhr Rock‘n Roll vom Feinsten mit „Tom Parsons & the Rat Cats“, Werksverkauf bis 20.00 Uhr geöffnet, TP: Parkplatz der Zwiesel Kristallglas-AG

FRAUENAU 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer auf der Häng - in geselliger Runde SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 15.00 Uhr: Motorradsegnung am Marktplatz Schönberg mit Rundfahrt, anschl. Einkehr im Festzelt

ZWIESEL 20.00 Uhr: „Die Moormörder“ siehe 15.6.

Sonntag, 18.6. BAYERISCH EISENSTEIN 09.15 - 16.15 Uhr: Grenzüberschreitende Wanderung siehe 21.5. LANGDORF 10.00 Uhr: 10-Jahre Aussichtsturm - Gottesdienst um 11.00 Uhr, anschl. Jubiläumsfest, TP: Aussichtsturm, Schöneckerriegel

SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 10.00 Uhr: Feldgottesdienst zum Volksfest Schönberg Feldgottesdienst anlässlich des Schönberger Volksfest am Sportplatz, anschließend Frühschoppen im Festzelt, TP: Sportplatz ZWIESEL 11.00 Uhr: Gartenfest der FFW Innenried - TP: Dorfanger Innenried

Sonntag, 19.6. LANGDORF 19.00 Uhr: Waltini´s DINNER IN THE DARK - siehe 8.5.

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 58/59.

Auf geht´s zum Schönberger Volksfest - vom 15. bis 19. Juni 2017 Programm-Punkte: • • • • •

Feldgottesdienst Verlosung eines Opel Adam durch den TSV Schönberg Motorradweihe Show der STIHL TIMBERSPORTS Series Stimmung und Unterhaltung mit „ Froschhaxen Express“, „Notausstieg“, „Die Dorfer“ und „Highhaufa“ Weitere Informationen finden Sie unter: www.markt-schoenberg.de

Da Waidler



45


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Mittwoch, 21.6. FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert mit FULL HOUSE - mit Magdalena Loibl, ihren Freunden und den groovigen Sax-Solos und rauchigen Gitarrenparts, Eintritt frei, TP: Glasmuseum ZWIESEL 20.00 Uhr: Einen Moment bitte. Oder zwei? Multimediale Präsentation von Herbert Pöhnl ein grenzüberschreitendes Buch-Fotokunst-Vortrags- und Ausstellungsprojekt mit Fotokunstwerken von Menschen aus Bayern und Böhmen, eine Veranstaltung der Kulturreihe Bayern-Böhmen, TP: Innenhof Waldmuseum 20.00 Uhr: Deutsch-Tschechische Filmtage - siehe 3.5.

FRAUENAU 19.00 Uhr: Johannifeuer auf der Flanitzalm, TP: Ortsteil Flanitzalm, Frauenau LINDBERG 19.00 Uhr: Klavierkonzert Stefan Urlbauer spielt den Sternenhimmelzyklus Nr. 2 OP. 52 Bank 1-7 von Urmas Sisak, TP: Schloss Buchenau, Info 09926 180223 oder www.foerderkreis-schloss-buchenau.de MAUTH - FINSTERAU 09.00 Uhr: Brotbackkurs im Tanzerhof - max. 7 Teiln., 22 €/Pers. inkl. Eintritt und Material, TP: FLM Finsterau, Anm. 08557 96060

BAYERISCH EISENSTEIN 11.15 - 15.15 Uhr: Der Urwaldsteig - siehe 25.5.

Freitag, 23.6. KIRCHDORF I. WALD 19.30 Uhr: Konzert TP: Pfarrkirche LANGDORF 19.00 Uhr: Sonnwendfeier des Waldvereins Langdorf bei Einbruch der Dunkelheit wird das Sonnwendfeuer entfacht, für Speis und Trank ist bestens gesorgt, TP: Hirschgehege des Hotel zur Post ZWIESEL 20.00 Uhr: „Die Moormörder“ siehe 15.6.

Samstag, 24.6. BAYERISCH EISENSTEIN 18.00 Uhr: Sonnwendfeuer auf der Steinhütte - für Brotzeiten und a zünftige Musi mit Hermi & Mich ist gesorgt, TP: Steinhütte, Bayer. Eisenstein

24. - 25.6.

NEUSCHÖNAU 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer des Heimatverein d‘Koishüttler hinter dem Heimatvereinshaus (Badstr. 17), für Verpflegung ist bestens gesorgt, ab 20.00 Uhr musikalische Unterhaltung mit der Blaskapelle Neuschönau, findet bei jeder Witterung statt, TP: Heimatvereinshaus SPIEGELAU 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer TP: Feuerwehrhaus Spiegelau ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 16.00 Uhr: Sitzweil - Sitzen bleiben mit Günther Ranzinger und Freunden, Grillen bei Live Musik, TP: Waldgeschichtliches Museum ZWIESEL 06.00 - 14.00 Uhr: Auf geht‘s zum Flohmarkt - TP: Grenzlandfestplatz an der Langdorfer Straße (hinter OBI) 20.00 Uhr: „Die Moormörder“ siehe 15.6.

SPIEGELAU 09.30 - 18.00 Uhr: 100 Jahre Pfarrei Spiegelau - Pfarrfest am Kirchengelände, Festzug mit anschl. Festgottesdienst in der Pfarrkirche, mit Bischof em. Wilhelm Schraml, TP: für Festzug: Parkplatz alter Friedhof

SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 08.45 Uhr: Patrozinium und Bergfest in Kirchberg Kirchenzug ab Gasthaus Viehmann mit Gottesdienst zum Patrozinium und Bergfest im Festzelt, TP: Nebenkirche St. Johannes Kiche in Kirchberg

Sonntag, 25.6. KIRCHDORF I. WALD 09.00 Uhr: Gartenfest TP: Feuerwehrgerätehaus Schlag LANGDORF 10.00 Uhr: Langdorfer Pfarrfest mit Gottesdienst, anschl. Pfarrfest an der Hauptstraße beim Gasthaus Wölfl, bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Festhalle statt

Donnerstag, 22.6.

KIRCHDORF I. WALD 10.00 Uhr: Seniorenüberraschungsfahrt des Waldvereins TP: Rathaus

14.00 Uhr: Gartenfest des Dorfvereins Rabenstein mit Bewirtung und musikal. Unterhaltung mit Schmid Sepp und Co. und Missing-O-Love, TP: Garten des Dorfhauses

LINDBERG Schachten - Insel der Vergangenheit - siehe 28.5. MAUTH - FINSTERAU 09.15 - 17.15 Uhr: Grenzüberschreitende Wanderung siehe 28.5. 11.00 Uhr: Zithersonntag mit dem Zither in Bayern e. V. Konzert um 16.00 Uhr, TP: FLM Finsterau

Montag, 26.6. BAYERISCH EISENSTEIN 17.00 - 19.00 Uhr: Dorfrundgang durch das historische Bayerisch Eisenstein - mit Einblick in die Geschichte des Ortes, TP: Bahnhofsvordach Gleis 1, Grenzbahnhof SPIEGELAU 13.00 - 17.00 Uhr: Wildniswanderung-Spuren in die Wildnis siehe 22.5.

Dienstag, 27.6. BAYERISCH EISENSTEIN 19.30 - 21.00 Uhr: Geschichte des Grenzbahnhofes - Einblick über den historisch einmaligen Grenzbahnhof, eine Veranstaltung der Kulturreihe BayernBöhmen, TP: Naturparkgaststätte im Grenzbahnhof

Ausstellung im Hans Eisenmann Haus in Neuschönau SIGNATURA - Malerei und Grafik

bis 31.5. Die im Eisenmann-Haus gezeigten Naturstücke sind keine naturalistischen Darstellungen, Schönhofer erfasst das charakteristische einer Landschaft, erforscht die ihr zu Grunde liegende Struktur und schreibt sie fort. Eintritt frei! Täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr

46



Da Waidler


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Mittwoch, 28.6.

Freitag, 30.6.

BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 20.00 Uhr: Woche der Nachbarn - verschiedene Aktivitäten rund um die böhmisch bayerischen Nachbargemeinden, eine Veranstaltung der Kulturreihe Bayern-Böhmen

FRAUENAU/ZWIESEL 20.00 Uhr: Benefizkonzert mit dem POLIZEI ORCHESTER BAYERN - zu Gunsten der Kirchenrenovierung Mariä Himmelfahrt in Frauenau, TP: Stadtpfarrkirche Zwiesel, KVV: TI Frauenau und TI Zwiesel

FRAUENAU 19.00 Uhr: Konzert mit dem MUSIKVEREIN KIRCHDORF unter Leitung von Andreas Kroner, TP: bei schöner Witterung im Museumspark, bei Regen in der Bürgerhalle Frauenau, Eintritt frei LINDBERG 20.30 - 22.30 Uhr: In der Dämmerung zu Luchs und Wolf siehe 18.5. ZWIESEL 20.00 Uhr: Deutsch-Tschechische Filmtage - siehe 3.5.

30.6. - 2.7. SPIEGELAU 18.00 - 23.00 Uhr: Pandurenfest Eröffnung des Pandurenfestes 2017 in Klingenbrunn, Begrüßung durch 1. Bgm. Karlheinz Roth. Salutschießen der Hessensteinschützen Klingenbrunn, historische Pandurenrast mit Pandurenmusik, TP: Dorfplatz Klingenbrunn, siehe Programm

Historisches Pandurenfest vom 30. Juni bis 2. Juli in Spiegelau Freitag, 30. Juni

Sonntag, 2. Juli

18.00 Uhr: Eröffnung durch Bgm. Karlheinz Roth am Dorfplatz Klingenbrunn

08.00 Uhr: Hist. Flohmarkt beim Technologie Anwender Zentrum 10.00 Uhr: Festgottesdienst in der Pfarrkirche mit dem Männergesangsverein 10.30 Uhr: Abmarsch der Waldmünchner Panduren, Blaskapelle und Vereine vom Kurpark 11.15 Uhr: Die Panduren rücken an; Bürgerwehr Waldkirchen gibt Schutz 11.45 Uhr: Festzug durch den Ortskern 13.00 Uhr: Aufführungen hist. Gruppen, Markttreiben, buntes Programm für „Pandurenkinder“

Samstag, 1. Juli 17.00 Uhr: Standkonzert der Blaskapelle „Klingenbrunner Dorfblosn“ 17.30 Uhr: Festzug vom Parkplatz TI zum Festplatz 18.00 Uhr: Historisches Lagerleben, Pandurenspezialitäten, musikalische Unterhaltung durch „Klingenbrunner Dorfblosn“ 21.00 Uhr: Auftritte versch. historischer Gruppen

Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps

TÄGLICH: NEUSCHÖNAU Nach Anmeldung: Pferdekutschenfahrt Dauer ca. 1 h, 10 €/Erw., 6 €/Kind, Sonderwünsche sind auf Anfrage mögl., Bekanntgabe der Uhrzeit bei Anm., Fam. Tanzer, Burgweg 27, 94556 Neuschönau, 08558 91050, oder F. Wölfl, Schönangerstr. 15, 94556 Neuschönau 11.00 - 14.00 Uhr: Unterwegs im Tierfreigelände TP: Mi, Do, Sa, So und ab 15.5. auch Mo: NP-Zentrum P1 Infopavillon (zu Luchs, Wolf, Elch), TP: Di, Fr: Tierfreigelände Altschönau (zu Käuzen, Bär, Otter), 5 €/Erw. mit Gästekarte 2,50 €, Info 0800 0776650 14.00 Uhr (Di und Fr auch um 11.00 Uhr): Wipfelstürmer Führung auf dem Baumwipfelpfad, 3 €/Pers. zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, TP: NP-Zentrum P1 Infopavillon, Info 0800 0776650 14.00 - 17.00 Uhr (ab Juni; nur am Freitag, Samstag und Sonntag): Atelierbesichtigung von Heinz Theuerjahr (1913-1991) TP: Waldhäuser SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG Täglich nach Anm.: Huskywanderung - mit dem Trainingswagen, Info und Anm. bei Fam. Reiß 0160 94689212 oder 09928 902077 Täglich nach Anm.: Kutschenfahrt durch den Bayerischen Wald Dauer ca. 1,5 h, 15 €/Erw., 10 €/Kind, Mindestteilnehmer 4 Pers., Hochzeitskutsche auf Anfrage, TP: Bayerwald Ferienhof Schmid, Wolfertschlag, Info und Anm. unter 08554 6031 ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 10.00 - 18.00 Uhr (Mo - Fr, Sa 09.00 - 12.00 Uhr): Glasvorführungen im Wald-Glas-Garten in der Studioglashütte beim Glasscherben Köck in Riedlhütte, Info Tel. 08553 2334 oder www.glasscherben-koeck.de ZWIESEL 14.00 Uhr (am Di, Do und Fr, nicht an Feiertagen): Brauereiführung in der historischen Erlebnisbraustätte der Dampfbierbrauerei Pfeffer, Regener Str. 9, Führung mit Getränk 4,80 €/Pers., mit Getränk und Brotzeit 11 €/Pers., Anm. unter 09922 846615 (Mo - Fr: 13.00 - 16.00 Uhr, außer Mittwoch) 16.00 Uhr (Dienstag, Donnerstag und Samstag, ab 6.6. Montag - Samstag): Führung in den unterirdischen Gängen TP: Vor der Bücherei, Mindestteilnehmerzahl 6 Pers., max. 20 Pers., nicht für Kinder unter 5 Jahren, 6 €/Pers. mit NP-Card, 3 €, 2 €/Schüler, Anm. in der TI Zwiesel 09922 840523

MONTAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 10.30 Uhr: Gästebegrüßung - mit Willkommensschluck und Ortsrundgang oder Filmvorführung (je nach Witterung), TP: Tourist-Info FRAUENAU 10.00 Uhr (außer an Feiertagen): Gästebegrüßung mit Diavortrag, Begrüßungs-Bärwurz und kleiner Brotzeit, TP: Tourist-Info Frauenau, mit Gästekarte kostenlos LANGDORF 10.00 Uhr: „Grüß Gott in Langdorf“ Gästebegrüßung mit Sektempfang und Vorführung des „Langdorfer Videos“ in der Tourist-Info, entfällt an Feiertagen

Da Waidler



47


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

LINDBERG 10.30 - 12.30 Uhr (bis 8.5.): Urwald-Spaziergang - mit einem Ranger in das ursprüngliche und eindrucksvolle Urwaldgebiet „Mittelsteighütte“, TP: Zwieslerwaldhaus P1, Infopavillon 10.30 - 13.00 Uhr (ab 15.5.): Mit dem Ranger durch den Urwald TP: Parkplatz Brechhäuslau NEUSCHÖNAU 12.30 - 19.30 Uhr (ab 8.5., jeden 1. Montag im Monat): Badeausflug nach Bad Füssing - Busausflug Fahrtkosten max. 10 €/Pers., Eintritt: 11 €, TP: Rathaus Neuschönau, Anm. bei R. Mandl, Tel. 08552 3298 19.00 - 21.00 Uhr: Nachts im Reich der Tiere - Nächtliche Spurenuche im Tierfreigelände, kostenlos mit aktivCARD, 2,50 € mit NP-Card, 5 €/Erw. regulär, TP: Nationalparkzentrum Lusen, P1 Infopavillon, Info und Anm. 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 17.45 Uhr: Aikido-Schnuppertraining - Kurse für Kinder und Erwachsene, Info und Anm. unter 08554 3441 18.00 Uhr: Bogenschießen - in der Schulturnhalle, Info und Anm. in der Tourist-Info 08554 960442 ZWIESEL 10.00 Uhr: Gästebegrüßung - Begrüßung der neu angekommenen Gäste mit anschl. Stadtführung, TP: Kulturzentrum/Waldmuseum 10.30 Uhr: Geführter Stadtrundgang - „Fein Glas und gut Holz“ Geschichtliche Stadtführung mit Schwerpunkt Glas und Holz, Dauer ca. 1,5 - 2 h , kostenlos, TP: Foyer im Waldmuseum, Kirchplatz 3 10.30 Uhr (bis 14.5.): Urwald-Spaziergang - mit dem Ranger das ursprüngliche und eindrucksvolle Urwaldgebiet „Mittelsteighütte“ erwandern, Dauer ca. 2 h, TP: Zwieslerwaldhaus Parkplatz P1, Infopavillon 14.00 Uhr (ab 3.4): Kanufahren im Stadtpark - in völlig ruhigem Gewässer und nur bei guter Witterung, 2,50 €/Erw., 2 €/Kind jeweils für 1/2 h, TP: Gegenüber der Glaspyramide am Fluss-Pavillon 18.00 - 19.30 Uhr: Offene Yogastunden - max. 14 Teilnehmer, 8,50 €/Pers., nicht an Feiertagen, TP: Lindenhaus, Bärnzell 7, Info 09922 503253

DIENSTAGS: FERIENREGION Mit dem Ranger unterwegs Begleiten Sie den Ranger auf seiner Tour und erhalten viel Wissenswertes über die Waldwildnis, TP: Bayer. Eisenstein, Wanderpark, 10.30 Uhr, Lindbergmühle (Brücke über den Kolbersbach), 10.30 Uhr, Lusen Waldhausreibe, 10.00 Uhr, Spiegelau P+R (Busankunft wird abgewartet), 10.00 Uhr, Finsterau Parkplatz Wistlberg, 11.00 Uhr, Anm. nicht erforderlich 08.00 - 19.00 Uhr: Krumau – Die Perle des Böhmerwaldes Ausflugsfahrt ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau,

Ausstellung im Haus zur Wildnis in Lindberg Woidbuidl - Naturfotografien aus dem Nationalpark Fotoausstellung von Fritz Eichmann, Steffen Krieger und Stefan Sempert Täglich 09.00 bis 17.00 Uhr

48



Da Waidler

Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 08.00 08.55 Uhr), Anm. 08557 97383 FRAUENAU 14.00 Uhr (außer an Feiertagen): Geführte Nachmittagswanderung leichter Fußmarsch, Dauer ca. 2,5 h, Punktewanderung für die Frauenauer Wandernadel, bitte Plakatanschlag beachten, TP: Tourist-Info Frauenau, Anm. in der Tourist-Info Frauenau unter 09926 94100 LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr (ab 16.5.): Durch den Urwald zum Haus zur Wildnis - 5 €/Erw., TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel MAUTH - FINSTERAU 13.00 Uhr: Schmieden in der alten Dorfschmiede TP: Freilichtmuseum Finsterau NEUSCHÖNAU 11.00 - 12.30 Uhr: Wipfelstürmer - Führung auf dem Baumwipfelpfad, 3 €/Pers. zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, TP: NP-Zentrum P1 Infopavillon, Info 0800 0776650 19.00 - 21.00 Uhr (ab 16.5.): Nachts im Reich der Tiere - Nächtliche Spurensuche im Tierfreigelände, kostenlos mit aktivCARD, 2,50 € mit NP-Card, 5 €/Erw. regulär, TP: Nationalparkzentrum Lusen, P1 Infopavillon, Info und Anm. 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 09.30 Uhr: Gästebegrüßung - TP: Foyer des Rathauses SPIEGELAU 13.00 - 15.30 Uhr (ab 16.5.): Geführte Steinklammwanderung wildromantische Wanderung in der Steinklamm zw. Spiegelau und Grafenau, kostenlos mit aktivCARD, 2,50 € mit NP-Card, 5 € regulär (bis 18 J. frei), TP: Tourist-Info Spiegelau, Anm. 0800 0776650

MITTWOCHS: FERIENREGION 05.00 - 20.00 Uhr: Prag - Die Goldene Stadt an der Moldau Ausflugsfahrt mit Stadtführung ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 05.00 - 05.50 Uhr), Anm. 08557 973838 FRAUENAU 09.00 - 14.00 Uhr (außer an Feiertagen): Geführte Ganztagswanderung Tourenziele: Schachten und Bayerwaldberge, Gehzeit ca. 4 - 5 h, mit Gästekarte kostenl., TP: Tourist-Info, Anm. bis zum Vortag bei der Tourist-Info unter 09926 94100 LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr (bis 10.5.): „Das große Fressen“ - Wölfe bei der Fütterung - TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel 11.00 - 14.00 Uhr (ab 17.5.): Wolfsspuren - Auf den Spuren der Wölfe 5 €/Erw., TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel, Anm. unter 0800 0776650 MAUTH - FINSTERAU 09.00 Uhr (ab 17.5.): Brotbacken im Holzbackofen - TP: FLM Finsterau


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD NEUSCHÖNAU 11.00 - 14.00 Uhr (ab 17.5., 14-tägig): Durch wilde Wälder rund ums Teufelsloch - 5 €/Erw., 2,50 € mit NP-Card, bis 18 Jahre kostenlos, TP: Parkplatz Fredenbrücke, Anm. 0800 0776650 11.00 - 14.00 Uhr (ab 24.5., 14-tägig): Durch wilde Wälder am Sagwasser - 5 €/Erw., 2,50 € mit NP-Card, bis 18 Jahre kostenlos, TP: NP-Zentrum Lusen, P1 Infopavillon, Anm. unter 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 09.30 Uhr: fital Parc - im Reinsberger Park, 4€/Pers., Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info 15.00 - 17.00 Uhr: Marktbücherei - im Pfarrheim geöffnet SPIEGELAU 14.00 - 16.00 Uhr (ab 7.6.): Waldabenteuer für Klein und Groß Raus in den Wald und die Natur erleben, mit allerlei Spielen werden die kleinen und großen Wunder des Waldes entdeckt und unter die Lupe genommen, kostenlos, Anm. Tel. 0800 0776650 ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 13.00 - 17.00 Uhr: Glaskugel selber blasen - Ein Erlebnis für die ganze Familie, TP: Josephshütte, Info in der Tourist-Info Riedlhütte ZWIESEL 09.30 Uhr (14-tägig ab 24.5.): Wanderung auf dem Top Wanderweg „Schachtenweg - Hennenkobel“ - wildromantische Tour über den „Hennenkobel“, den „Gläsernen Kreuzweg“ und den „Histor. Quarzbruch“ zum Weiler „ Schachtenbach“, Rucksackverpflegung wird empfohlen, Dauer ca. 5 h, 3 €/Pers., mit NP-Card kostenlos, TP: Schlossparkplatz, Stormbergerstr. in Rabenstein 11.00 Uhr (bis 14.5.): „Das große Fressen“ - Wölfe bei der Fütterung Tiere beim Fressen und miteinander kommunizieren beobachten, Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers., TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel, Anm. 0800 0776650 11.00 Uhr: Weißwurst-Seminar mit Diplom - 15 €/Pers. (inkl. Seminar, 2 Weißwürsten, Brezn, Getränk und Glas „königlichem Weißwurstsenf(t)“ mit Weißwurst-Diplom), TP: Sport Areal Glasberg, Anm. bis zum Vortag 16.00 Uhr unter 01525 9412465 13.00 Uhr (14-tägig, ab 31.5.): Wanderung auf dem Top Wanderweg „Stockauwiesenrunde“ - eine idyllische und familienfreundliche Tour durch Wälder und Wiesen des Naturschutzgebietes, Dauer ca. 3,5 h, 3 €/Pers., mit NP-Cark kostenlos, TP: Parkplatz Langlaufzentrum in der Röckkellerstraße

KOKORO – JAPANISCHES GLAS HEUTE im Glasmuseum Frauenau vom 26. März bis 8. Oktober 2017

Traditionell und hochmodern, versunken in der Stille und voll pulsierender Aktivität, faszinierende Landschaften und dynamische Metropolen. Japan ist vielfältig und einzigartig, aber vor allem ist Japan anders. Das gilt für Alltag, Arbeit und Architektur und natürlich auch für Kultur und Kunst. Mit seiner neuen Ausstellung taucht das Glasmuseum Frauenau tief in die Welt der zeitgenössischen japanischen Glaskunst ein und gibt dem von einer ganz eigenen Ästhetik geprägten Glas aus Japan nach langer Zeit wieder einmal ein Forum in Deutschland/Europa. Die Ausstellung will ganz bewusst dem ursprünglichen ästhetischen Empfinden Japans nachspüren. Deshalb wurden für die Ausstellung nur Künstler ausgewählt, die auf gänzlich japanische Art und Weise an den Werkstoff Glas heran treten. Sie stammen aus Tokyo, Toyama, Nagoya, Takayama und Hiroshima. Gleich zu Beginn empfängt den Besucher die Spiegel-Installation von Harumi Yukutake mit dem Titel „Engi“. Es ist ein, wie die Künstlerin selbst sagt, „Viel-Glück-Objekt“, das Wohlstand und Freude bringen soll. Kriegerisch kommen dagegen die „Blade Men“ von Shunji Omura auf den ersten Blick daher. Doch sieht er das Schwert als Symbol der Selbstdisziplin. Voll unbekannter Faszination sind die Werke von Machiko Ito. Als Material für ihre Arbeiten benutzt sie ‚Glasgarn‘ aus industriellen Glasfasern, das gestrickt, verwebt und zu Objektformen gebündelt wird. Diese und noch viele weitere Exponate öffnen den Blick in die japanische (Glas-)Kunst. Ein zweisprachiger Katalog stellt jeden Künstler samt einer Auswahl seiner Werke auf sehr persönliche Art und Weise vor. Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 09.00 - 17.00 Uhr www.glasmuseum-frauenau.de

Glasmuseum Frauenau

Eine Reise mit dem Glas ...

Japanisches von der Antike bis zur Gegenwart

Glas

heute

Das Museum nimmt seine Besucher mit durch die Geschichte der Glaskultur von den Anfängen im Zweistromland durch alle Epochen bis heute.

Glasmuseum Frauenau Staatliches Museum zur Geschichte der Glaskultur

Japanese Glass today

Am Museumspark 1 • 94258 Frauenau • Tel. 09926-941020 • Fax 09926-941028 www.glasmuseum-frauenau.de Geöffnet Di.-So. 9-17 Uhr

Ausstellungsdauer vom 26. März - 8. Oktober 2017 Da Waidler



49


50



Da Waidler


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

15.00 Uhr: Schauröstung - in der Kaffeerösterei Kirmse, PrälatNeun-Str. 4, Tel. 09922 7437584, Information von der Pflanze bis zur Bohne und über modernes Kaffeerösten, 5 €/Pers. 16.00 Uhr: Führung durch das Stormbergermuseum Auf den Spuren des Stormbergers, alte Originalhandschriften aus dem Beginn des 19. Jhd. und tolle Grafiken, kostenlos, TP: Kirche Rabenstein

Ausstellungen in Zwiesel Ausstellung „Bixl 2017“

DONNERSTAGS: FERIENREGION 08.45 - 19.00 Uhr: Große Bayerwaldrundfahrt - Ausflugsfahrt ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 08.45 - 10.10 Uhr), Anm. 08557 973838 FRAUENAU 09.45 - 12.45 Uhr: Glas, Natur und Wasser - Wanderspaziergang rund um Frauenau mit den angrenzenden Wäldern in Begleitung von Waldführer(innen), Mindestteilnehmerzahl 3 Pers., 5 €/Pers., mit NP-Card 2,50 Euro, mit aktivCard kostenlos, TP: Tourist-Info, Anm. bis Vortag unter 09926 94100

bis 20.5. ca. 30 Künstler und Handwerker stellen ihre Glasobjekte (Bixl) in der Galerie aus. Außerdem gibt es ein breites Spektrum an Gläsern und Geschenkartikel, TP: Galerie Gläserner Winkel im Werksverkauf der Zwieseler Kristallglas AG, Dr.-Schrott-Straße

LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr (bis 11.5.): Auf dem Luchspfad mit interessanten Infos über Lebensweise und -raum des Luchses, 5 €/Erw., TP: NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel, Anm. 0800 0776650

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr, Sa: 09.00 - 16.00 Uhr

NEUSCHÖNAU 07.00 - 10.00 Uhr (ab 18.5.): Vogelwelt im Frühlingswald kostenlos, TP: Waldhäuser, Kapelle, Anm. 0800 0776650

Sonderausstellung „Der Künstler Heinz Waltjen“ bis 19.6. Ausstellung über den Künstler, TP: Waldmuseum

Öffnungszeiten: Mi - Mo: 10.00 - 16.00 Uhr

Ausstellung „Lehrer-Meister-Schüler“ Nachkommenschaft im Glas

bis 14.7. Sonderschau der Künstler, die an der Staatl. Glasmacherschule Zwiesel das Glasmacher Handwerk erlernt haben. TP: Glasmuseum Theresienthal Öffnungszeiten: Mo - Fr: 10.00 - 14.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung

Da Waidler



51


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Fotoausstellung im Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald Václav Sklenár - der Fotograf des „Karl Klostermann-Böhmerwaldes“ Seit 2009 widmet sich Václav Sklenář der Arbeit im grenzüberschreitenden Karl-Klostermannverein, dessen Gründungsmitglied er ist. Fotografieren war für Václav Sklenář schon immer eine Leidenschaft. Besonders der melancholische Böhmerwald hatte es ihm bei seinen Wanderungen angetan. Er versteht es, mit seinen Objektiven Stimmungen und Einzelheiten einzufangen und so entstehen Bilder des urigen Böhmerwaldes, des „Karl-Klostermann-Böhmerwaldes“, wie Sklenář seine Heimat selbst bezeichnet. Täglich von 09.00 - 17.00 Uhr

Fahrt nach Klattau, ab 17.5.2017 jeden Mittwoch Reiseleitung ab Bayer. Eisenstein, inkl. Mittagessen und Stadtführung. 25 €/Pers., Kinderbis 6 Jahre in Begleitung frei, Kinder bis 12 Jahre zahlen 10 € inkl. Mittagessen (Kinderportion), Fahrkarten gibt es nur in den jeweiligen Tourist-Infos

Anm. unbedingt erforderlich bis Vortag 15.00 Uhr in der jeweiligen Tourist-Info

Partner-Tourist-Infos: Spiegelau, Tel. 08553 960017 Frauenau, Tel. 09926 94100 Langdorf, Tel. 09921 941113 Lindberg, Tel. 09922 1200 Bayerisch Eisenstein, Tel. 09925 940316 Zwiesel, Tel. 09922 840523 Neuschönau, Tel. 08558 960328 Grafenau, Tel. 08552 962343 Regen, Tel. 09921 60482 Gotteszell, Tel. 09929 902000 Bernried, Tel. 09905 217 Mehr Infos unter www.boehmerwaldcourier.eu



Da Waidler

ZWIESEL 10.00 Uhr (und Dienstag, 11.4.): Glasblasen für Groß und Klein mit Hilfe des Glasmachers eine Kugel blasen, 4,50 €/Pers., TP: Rotwaldglashütte, Info 09922 3980 15.00 Uhr (nicht an Feiertagen): Schokoladenverkostung in der Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Straße 4, 7,80 €/Pers., Anm. 09922 7437584 19.00 Uhr: Zünftiger Glashüttenabend mit Glasmacher-Vorführungen bei waldlerischer Musik und bayer. Brotzeit in der Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19, Mindestteilnehmerzahl 15 Pers., Info und Anm. unter 09922 3980

FREITAGS:

Böhmerwaldcourier 2017

52

ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 13.00 - 16.00 Uhr (ab 18.5.): Auf den Spuren der Goldwäscher geführte Wanderung zum historisch nachgebauten Goldwaschplatz, anschl. wird unter fachmännischer Anleitung Gold gewaschen, ein Erlebnis für die ganze Familie, jeder Teilnehmer erhält ein Goldwäscherdiplom, bitte Gummistiefel mitbringen (2 € Leihgebühr), 5 €/Erw., 2,50 €/Erw. mit NP-Card, mit activCard und für Kinder kostenlos, Dauer ca. 2,5 - 3 h, TP: wird bei Anm. bekannt gegeben, Anm. unter 0800 0776650

FERIENREGION 08.45 - 18.00 Uhr: Naturerlebnis Regental - Ausflugsfahrt (teilw. Fahrt mit der Waldbahn) ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 08.45 - 10.10 Uhr), Anm. 08557 973838 FRAUENAU 09.15 Uhr (außer an Feiertagen): Ortsrundfahrt Kostenlose Busfahrt mit Besichtigung der Hermannkapelle auf der Zell, Fahrt zur Talsperre, Aufbereitungsanlage und zur Bärwurzprobe nach Zwiesel, Dauer ca. 2 h, TP: Rathausplatz Frauenau, Anm. bei der Tourist-Info 09926 94100 LANGDORF 17.30 Uhr: Bay. Stimmungsabend mit den Tonihof-Buam im Gasthof „Tonihof“, Brandten LINDBERG 11.00 - 14.00 Uhr (bis 12.5.): Flusslandschaft am Kolbersbach 5 €/Erw., TP: NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel, Anm. 0800 0776650 NEUSCHÖNAU 11.00 - 12.30 Uhr: Wipfelstürmer - Führung auf dem Baumwipfelpfad, 3 €/Pers. zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, TP: NP-Zentrum P1 Infopavillon, Info 0800 0776650 19.00 - 21.00 Uhr: Nordic Walking - TP: Alter Sportplatz SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 17.00 - 19.00 Uhr: Marktbücherei - im Pfarrheim geöffnet ZWIESEL 15.00 Uhr: Kaffeeverkostung von Raritäten in der Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Str. 4, 5 €/Pers., Info 09922 7437584 1. Freitag im Monat, 20.00 Uhr (5.5. und 2.6.): Musikantenstammtisch - musizieren, TP: Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD SAMSTAGS:

Ausstellung in Spiegelau Dauerausstellung „Die Käfer des Bayerischen Waldes“ zusammengestellt von Fridolin Apfelbacher, TP: TI Spiegelau Ausstellung während der Öffnungszeiten der Tourist-Info: Montag bis Donnerstag: 08.30 - 16.00 Uhr, Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr

Papeterie und Bücher im Markt der guten Dinge in St. Oswald

Jeden Monat hält der Markt der guten Dinge in Sankt Oswald ausgesuchte Artikel aus der Welt des Schönen mit einem anderen Schwerpunkt bereit, sei es eine große Auswahl an Filzen, an nostalgischem Email oder an Schmuck und Kunsthandwerk. In den Wonnemonaten des Jahres, Mai und Juni, steht das kleine feine Geschäft, das harmonisch in das Grashöfle integriert ist, ganz im Zeichen des bedruckten Papiers, sei es in Buchform, sei es als Karte oder als ansprechendes Papeterie-Erzeugnis. Heimische Verlage, wie die Edition Lichtland oder namhafte Kinderbuch-Editionen präsentieren ihre schönsten Publikationen, Künstler aus der Region zeigen ihre Kartenkollektionen: Bildbände und besondere Kinderbücher, nostalgisch, kunstvoll oder aktuell, Geschichten aus dem Bayerischen Wald, Kindheitserinnerungen und Vieles mehr ... Schöne Papierkunst, Karten in limitierter Auflage und feinstes Zubehör rundum das schöne Schreiben: Wir stellen eine erlesene Auswahl für unsere Kunden zusammen und freuen uns auf jeden Besucher, der Spaß am Schmökern und Blättern hat. Das romantische Ambiente des Grashöfles bietet den richtigen Rahmen für einen Besuch in unserem Markt der guten Dinge. Öffnungszeiten: Mo, Di, Do und Fr von 14.00 - 18.00 Uhr Sa von 10.00 - 13.00 Uhr

HOHENAU 09.30 Uhr: „Bayerwald - Aussichtsrunde“ - Geführte Wanderung Dauer ca. 2 - 3 h, 3 €/Pers. (mit NP-Card kostenlos), TP: Seehotel Hohenau, Bierhütte, Anm. bis zum Vortag 15.00 Uhr bei Georg Brunnhölzl 08558 920161 oder in der TI unter 08558 960444 NEUSCHÖNAU 05.00 - 07.00 Uhr (ab 20.5., 14-tägig): Sonnenaufgang auf dem Lusen 5 €/Erw., 2,50 € mit NP-Card, bis 18 Jahre frei, TP: Lusen, Waldhausreibe, Anm. 0800 0776650 SPIEGELAU 15.00 Uhr: Schnapsbrennen - Schaubrennen in der Bärwurzerei Gerl, Dr.-Geiger-Str. 2-4, Spiegelau, Anm. unter 08553 1241

SONNTAGS: LINDBERG/ZWIESEL 11.00 - 14.00 Uhr (bis 14.5.): Zu Wildpferd, Wolf und Luchs Wanderung in die Vergangenheit zu Wildpferd, Wolf, Luchs und Co., Einblicke in die Welt der Wildnis im 3D-Kino, Dauer ca. 3 h, 3 €/Pers., TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel, Anm. unter 0800 0776650 NEUSCHÖNAU 14.00 - 17.00 Uhr (jeden So in den Ferien): Tierischer Familienspaß im Nationalpark - bei lustigen Spielen und Aktivitäten für Jung und Alt erkunden, was diesen Urwald so einzigartig macht, Gehzeit ca. 1,5 h, Kinder ab 7 Jahren können gerne auch ohne Begleitung kommen, kostenlos, TP: Tier-Freigelände Altschönau, Anm. 0800 0776650 SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG 17.00 - 19.00 Uhr: Marktbücherei - im Pfarrheim geöffnet

Veranstaltungen im Paradies am Lusen - Schönbrunn am Lusen 316 Das RUTH („Rat und Tathaus“) ist ein Treffpunkt für Gartenfreunde im Paradies am Lusen. Die Idee dazu kam von den Hofbesitzern, Lisa und Rolf Haidorf (Schönbrunn a. Lusen 317). Samstag, 6.5. Ab 10.00 Uhr: Pflanzentauschbörse - Info unter 08558 974260 Samstag, 20.5. Ab 10.00 Uhr: Workshop Hügelbeet bauen ganztägig, bei Regenwetter Ersatztermin 27.5.2017, max. 10 Personen, Anm. erforderlich, Tel. 08558 974260

Da Waidler



53


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Bayern - Tschechien: Nachbarn im Blick - Veranstaltungen von Mai bis Juni 1.5. - 31.10.17: E-Bike Touren auf geheimnisvollen Wegen an der Grenze - TP: Tourist-Info, Bayerisch Eisenstein

21.5. um 18.15 Uhr: DeutschTschechische Filmtage Frühling im Herbst (Komödie) TP: Filmtheater Zwiesel

3.5. um 20 Uhr: DeutschTschechische Filmtage Grenzverkehr (Komödie) TP: Filmtheater Zwiesel

24. - 26.5.: Bier trifft pivo 1. Bayerisch - Böhmisches Bierfestival - TP: Stadtplatz Zwiesel

12.5. um 20 Uhr: Lesung der Autorin Regina Gottschalk TP: Stadtbücherei Zwiesel

27.5.: Grenzüberschreitendes Schachturnier - TP: Sitzungssaal Tourist-Info, Bayerisch Eisenstein

17.5. um 20 Uhr: DeutschTschechische Filmtage Frühling im Herbst (Komödie) TP: Filmtheater Zwiesel

4.6.: Skateboard Wettbewerb am Sportareal Glasberg mit der Band „Game of Zkatetown“ TP: Glasberg Zwiesel

20.5.: Kulturfrühling rockig TP: Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein

9. - 11.6.: Historientage am Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein - TP: Grenzbahnhof, Bayerisch Eisenstein

54



Da Waidler

12.6. und 13.6. um 19.00 Uhr: Von Böhmen nach Eisenstein und ins Regental 12.6. TP: Sitzungssaal Rathaus, Zwiesel, 13.6. TP: Grenzbahnhof, Bayerisch Eisenstein 15. - 18.6.: Bayerisch-Böhmisches Kunst- und Kulturfest am Grenzbahnhof - TP: Bahnhofstraße, Bayerisch Eisenstein 18.6.: Bayerisch-Böhmischer Sonntag am Grenzbahnhof TP: Grenzbahnhof, Bayerisch Eisenstein

22.6. um 18.00 Uhr: Bayerisch Tschechische Schülerbegegnung mit Musicalaufführung TP: Gymnasium Zwiesel 24.6.: Grenzüberschreitendes Sommerfest im Kindergarten Bayerisch Eisenstein TP: Kindergarten St. Nikolaus, Bayerisch Eisenstein 27.6.: Vortrag: Historische Entwicklung des Grenzbahnhofes Eisenstein - TP: Grenzbahnhof, Bayerisch Eisenstein

21.6. um 20.00 Uhr: Einen Moment bitte. Oder zwei? TP: Waldmuseum, Zwiesel

28.6. - 2.7.: Woche der Nachbarn / Bühne der Nachbarn TP: Localbahnmuseum, Bayerisch Eisenstein

22.6. um 20.15 Uhr: DeutschTschechische Filmtage TP: Filmtheater Zwiesel

28.6. um 20.00 Uhr: DeutschTschechische Filmtage TP: Filmtheater Zwiesel


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Glaserlebnisse in der Glashütte Eisch - in Frauenau Täglich

Mittwochs

Donnerstags

WEINGLAS-TASTING (außer an Feiertagen) Jederzeit im Werksverkauf, SENSISPLUS: „Wenn das Glas vom Wein erzählt“. Durch SENSISPLUS kommt Wein in seiner vollen Komplexität zur Geltung und zeigt sein volles Potenzial. SENSISPLUS-Gläser wurden international ausgezeichnet und werden von Profis wie Weinliebhabern geschätzt. Die Glashütte Eisch lädt Sie ein zu einem Vergleichstest, bei dem Sie den gleichen Wein aus dem SENSISPLUS-Glas und einem „normalen“ Vergleichsglas probieren. Das Tasting findet im Werksverkauf statt und ist kostenlos.

10.00 Uhr (außer an Feiertagen): KUGEL BLASEN Jeden Mittwoch um 10.00 Uhr können sich Kinder und Erwachsene selbst als Glasbläser versuchen. Unter Anleitung eines erfahrenen Glasmachers können Sie aus der glühend heißen Glasmasse ihre eigene Glas-Kugel blasen. Preis pro Kugel: 5 €

10.00 Uhr (außer an Feiertagen): ERLEBNIS-Werksführung für Erwachsene und Kinder Bei dieser Spezialführung erkunden Sie zusätzlich zur allgemeinen Führung „geheime“ Orte der Glashütte, die Besuchern sonst meist verschlossen bleiben. Die geschulte Gästeführerin gewährt Ihnen Einblicke in die Drechslerei und in das Herzstück jeder Glashütte: Die Gemenge – Herstellung für die Glasschmelze. Lassen Sie sich überraschen! Kinder, die Augen und Ohren offen halten, haben nach der Führung gute Chancen auf einen gläsernen Sofort-Gewinn!

Treffpunkt und weitere Infos unter: Glashütte Eisch Am Steg 7 94258 Frauenau www.eisch.de Tel. 09926 1890

EISCHWERKSVERKAUF Outletpreise (20-70% Rabatt)

WEINGLASSENSATION Aromenentwicklung im SensisPlus Glas Testmöglichkeit vor Ort

WERKSBESICHTIGUNG NEU

GlaSensium: Glas hören, riechen und fühlen Multimediapräsentation

GLÄSERNEGÄRTEN Europas größter Glasskulpturenpark

GALERIE AM MUSEUM 100 95 75

FEUER UND FLAMME FÜR GLAS

GLASHÜTTE VALENTIN EISCH GMBH AM STEG 7 • 94258 FRAUENAU TEL.: 09926 / 189 0 INFO@EISCH.DE WWW.EISCH.DE

25 5 0

Da Waidler



55


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Zithersonntag - am 25. Juni im Freilichtmuseum Finsterau Zweifellos gehört die Zither zu Bayern so wie das Bier und die Blasmusik. Doch während sich die letztgenannten Nationalsymbole immer noch großer Beliebtheit erfreuen, ist es um die Zither in den letzten Jahrzehnten relativ still geworden. Man nimmt sie gerade noch in der Weihnachtszeit wahr, aber die großen Zeiten in Konzerten und in den Medien scheinen vorbei zu sein. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten hat sich vor einigen Jahren der Verein „Zither-inBayern“ gegründet, mit dem Ziel, diesem Instrument wieder mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Ein Teil der zahlreichen Aktivitäten widmet sich der Veranstaltung von sogenannten „Zithersonntagen“ in Freilichtmuseen.

Ausstellungen in Mauth und Finsterau Ausstellung „Heimatfest“

ab 1.6. Ein historischer Umzug in Mauth seit 1952, Eintritt mit aktivCARD kostenlos, TP: Freilichtmuseum Finsterau Täglich von 09.00 - 18.00 Uhr

Ausstellung „Ins Amerika!“

bis 16.6. Jetzt ist die Zeit und Stunde da, wir fahren ins Amerika! Auswanderung aus Mauth und Herzogsreut in die USA, TP: Tourist-Info Mauth Mo - Fr: 09.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 17.00 Uhr, So: 09.00 - 12.00 Uhr

Da Waidler verlost 3 x 2 Eintrittskarten für das Freilichtmuseum in Finsterau Senden Sie das Stichwort „Freilichtmuseum Finsterau“ per Postkarte oder email (waidler@weissraum.media) bis zum 25.6.2017 an die Redaktion. Die Gewinner bekommen die Karten zugeschickt.

Nun findet am 25. Juni in Zusammenarbeit mit dem Freilichtmuseum Finsterau ein „Zithersonntag“ statt. Zahlreiche Solisten und Ensembles aus der Region werden bei dieser Gelegenheit in Finsterau ihr Können zum Besten geben. Die stilistische Bandbreite reicht von der traditionellen Volksmusik bis zu Folk- und Countrymusik, die Altersgruppe der Teilnehmer reicht von Jugendlichen bis zu Senioren. Die Besucher können während des Zithersonntags, der übrigens bei jedem Wetter stattfinden wird, nach Belieben von Haus zu Haus wandern und damit interessante Eindrücke von der Vielfalt der Zither sammeln. Zum Abschluss des Zithersonntags findet um 16.00 Uhr ein kleines Konzert aller teilnehmenden Musikanten im Salettl statt.

Blick hinter die Kulissen des Freilichtmuseums

am Sonntag, 21. Mai im Freilichtmuseum Finsterau Allein in Deutschland beleben rund 6.500 Museen das gesellschaftliche und kulturelle Leben. Auf ihre Vielfalt und Bedeutung wird beim Internationalen Museumstag, der heuer am 21. Mai stattfindet, hingewiesen. Das Freilichtmuseum Finsterau bietet an diesem Aktionstag einen Einblick in sein Depot. Vom Besucher unbemerkt, verFoto: Depotverwalter Konrad Oberbergen sich im Stadel des Petzimeier mit einem seiner Lieblingshofs Schätze, die man nur selten stücke, einer Tischkegelbahn zu Gesicht bekommt. Das Depot umfasst nicht nur historische Gebrauchsgegenstände wie Werkzeuge und Geräte der Bauern, Handwerker oder Holzhauer. Einen großen Teil des Depots machen auch kulturhistorische Gegenstände aus, die von der überlieferten Volkskunst der Bayer- und Böhmerwäldler zeugen. Derzeit umfasst das Depot rund 5.800 Bilder und 9.400 Objekte vom Traktor bis zur Münze. Depotverwalter Konrad Obermeier wird bei seiner Führung u. a. vermitteln, wie ihre sachgerechte Lagerung und Inventarisierung abläuft. Beginn der Führungen um 13.00, 14.00 und 15.00 Uhr, TP: an der Museumskasse. Die Führung ist im Museumseintritt inbegriffen.

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 58/59. 56



Da Waidler

Freilichtmuseum Finsterau Museumsstraße 51, 94151 Finsterau , Tel.: 08557 96060 Öffnungszeiten: tägl. 11.00 - 16.00 Uhr


Museumsstr. 51 Museumsstr. 51 94151 Finsterau 94151 Finsterau 0 85 57. 96 06-0 0 85 57. 96 06-0 finsterau@freilichtmuseum.de finsterau@freilichtmuseum.de


Hits

für Kids Waidler Städte Grafenau TÄGLICH 17.00 - 19.00 Uhr: Spiele und Spaß im Babalu Indoor-Erlebniswelt, zum Mondscheintarif, 5 €/Kind, Erw. frei MONTAGS 15.00 Uhr: Bastelnachmittag Basteln eines Insektenhotels, für Kinder ab 5 Jahren, 6 €/Kind, mit NP-Card 3 € inkl. Material * DIENSTAGS 14.00 Uhr: Auf der Suche nach dem BÄREAL-Schatz mit Schatzkarte im neuen Kurpark unterwegs, ab 5 Jahren, Dauer ca. 2 h, 5 €/Kind, TP: TI * MITTWOCHS 14.00 Uhr: Erlebnissafari für Kinder rund um das Tor zur Wildnis im BÄREAL Kur- und Erlebnispark, Dauer ca. 1,5 h, 5 €/ Kind, mit NP-Card kostenlos * 17.00 Uhr: Stockbrotgrillen mit anschl. kleiner Fackel- oder Laternenwanderung durch den Kurpark, Dauer ca. 1,5 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind * DONNERSTAGS 13.00 Uhr (ab 18.5.): Goldwaschen für die ganze Famile zusammen mit einem Betreuer in Riedlhütte, mit NP-Card 2,50 €/Erw., Kinder frei * FREITAGS 16.30 Uhr: Besuch am Ziegenhof Ausflug für die ganze Familie, Tiere streicheln, beim Melken zuschauen und viele lehrreiche Informationen rund um die Ziegenmilch und die Zubereitung von Käse erhalten, Dauer ca. 1 h, 5 €/Pers., Terminverschiebung möglich *

58



Da Waidler

SAMSTAGS 15.00 Uhr: Besuch am Rinderhof Kühe füttern, Stall ausmisten hier sieht man, was auf einem Rinderhof alles zu tun ist, viele Infos über Angus und Wagyu, Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind SONNTAGS 10.00 Uhr: Waldperlensuchen mit einem Führer geht es zur Ohe, wo es im sprudelnden Wasser schimmernde Waldperlen und glitzernde Steine zu finden gibt, Dauer ca. 3 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind * MITTWOCH, 3.5. 10.30 Uhr (auch am 7.6.): Knödelkochkurs für Minis ab 3 Jahren, jedes Kind bekommt ein Knödeldiplom, 5 €/Kind, Mindestteilnehmerzahl, TP: Gasthaus Knödel-weber, Lichteneck * SONNTAG, 21.5. 10.00 Uhr: Kleinkindergottesdienst - TP: Pfarrheim 10.00 Uhr: Kindergartenfest mit Gottesdienst des Kindergartens Neudorf, große Tombola, für das leibliche Wohl ist gesorgt MITTWOCH, 7.6.. 10.30 Uhr: Knödelkochkurs für Minis - siehe 3.5. * Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info Grafenau

Waldkirchen TÄGLICH ab 10.00 Uhr: Besuch des Karoli-Badeparkes Pony-Reiten - auf dem Reiterhof Draxinger, Anm. erforderlich 0160 5607007 Wanderung auf den Spuren der Steinfiguren - Unterlagen im Tourismusbüro erhältlich DIENSTAGS 13.30 Uhr: Stadt-Rallye Suchwanderung durch Waldkirchen mit kleiner Überraschung, TP: Tourist-Info MITTWOCH, 3.5. 15.00 Uhr: „Vom ewigen Hochzeiter und andere Geschichten“ Stadtgeschichte für Kinder von 6 - 10 Jahren, Rundgang mit Christian Seidel zu den Radabweisern am Marktplatz, kostenlos, TP: Museum Goldener Steig DIENSTAG, 9.5. 16.30 Uhr (auch am 20.6.): „Kinderwagenmusik“ Babys, Kleinkinder aber auch schon ältere Kinder in Begleitung sind eingeladen zu einer musikalischen Reise durch Europa, am Flügel Tatiana Sverko, Dauer ca. 0,75 h, Eintritt frei - Spenden erwünscht, TP: Haus der Natur Kultur Kunst Jugend DIENSTAG, 20.6. 16.30 Uhr: „Kinderwagenmusik“ siehe 9.5.

Freyung TÄGLICH NACH ANM. Ponyreiten - auf dem Sammerhof in Winkelbrunn 24, Info und Anm. 08551 1487 Ponyreiten und geführte Ausritte - auf dem Pferdehof Haug, Falkenbach, Info und Anm. 08551 910076 Kugelblasen für Kinder mit Foto und Urkunde in der Bergglashütte Weinfurtner, Info und Anm. 08551 6066

FREITAGS 13.00 - 17.30 Uhr: Teenie-Club für Kids ab 10 Jahren im Mehrgenerationenhaus (während der Schulzeiten in Bayern), Info 08551 9139816 (vormittags)

Regen MITTWOCHS 14.30 - 16.30 Uhr: Museumswerkstatt für Kinder - Basteln und Gestalten zu jeweils unterschiedlichen Themen, 3 €/Kind für Material zzgl. 2 € Eintritt, Anm. in der Tourist-Info Programm: 3.5.: Bonbongläschen gestalten 10.5.: Gartenstecker Hahn 17.5.: Tolle kleine Bildergalerie 24.5.: Pinocchio-Saft zubereiten 31.5.: Wassertiere aus Filz 7.6.: Tiere aus Milchtüten – Kinder lernen aus Abfallprodukten eine Figur zu erstellen 14.6.: Krabbelgetier aus Stein 21.6.: Korkdruck Schmetterling 28.6.: Collage: Mein kleiner Garten DIENSTAGS 10.30 - 13.30 Uhr (ab 16.5. 14-tägig): Burgerlebnistag Eroberung der Burg Weißenstein, viele Abenteuer, Bewegungs-Spiele, Experimente, Geschichten und Sagen * 10.30 - 13.30 Uhr (ab 23.5. 14-tägig): Ritter und Burgfräulein auf der Burgruine Weißenstein - Rätseln – Basteln – Spielen, für Kinder von ca. 6 - 12 Jahre * * für beide Veranstaltungen gilt: gutes Schuhwerk und Rucksack-Brotzeit sind erforderlich, bei schlechtem Wetter Basteln und Spielen im fressenden Haus, für Kinder von ca. 6 - 14 Jahren, 4 €/Kind, TP: Parkplatz/Kiosk Burgruine Weißenstein, Anm. in der TI Regen, Tel. 09921 60426 oder 60482


Ferienregion Freitag, 9.6. Täglich

SPIEGELAU

ZWIESEL

Dienstag, 6.6.

Montags

14.00 - 16.30 Uhr: Waldspürnasen unterwegs - mit Besuch im Tierfreigelände, vielen Spielen und Bauen von Kunstwerken aus Naturmaterialien, für Kinder von 5 - 10 Jahren, TP: NP-Zentrum Lusen, HansEisenmann-Haus

WiWaDu - Spiel und Spaß im Indoorspielplatz, Mo - Fr: 13.00 - 19.00 Uhr Sa, Sonn- und Feiertage: 11.00 - 19.00 Uhr

ZWIESEL

Kanufahren im Stadtpark auf völlig ruhigem Gewässer, ab 6 Jahren, pro 1/2 h 2,50 €/Erw., 2 €/Kind, TP: gegenüber der Glaspyramide am Flusspavillon direkt neben der Pizzeria, Info bei Bohemiatours, Tel. 0152 54184537

NEUSCHÖNAU

ZWIESEL

Donnerstags

14.30 Uhr: HöhlenkinderFührung in die unterirdieschen Gänge - für Kinder vn 6 - 12 J., TP: Vor der Bücherei, Anm. in der Tourist-Info, Tel. 09922 85052 18.30 Uhr (auch am 13.6.): „Herrscher in der Burg“ Abendspaziergang entlang des Schwarzen Regens mit einer Waldführerin, für Kinder ab 6 Jahren, viele Informationen und Erkunden von Lebensraum und Umgebung des Bibers, einige Spiele, Dauer ca. 1,5 h, Anm. in der Tourist-Info, Tel. 09922 840523

ZWIESEL

Mittwoch, 7.6.

Dienstags ZWIESEL

10.00 - 16.00 Uhr (auch Donnerstags): Glasblasen für Groß und Klein - mit Hilfe des Glasmachers eine Kugel blasen, 4,50 €/Pers., TP: Rotwaldglashütte, Info unter 09922 3980

10.00 - 16.00 Uhr: Glasblasen für Groß und Klein - siehe Dienstags

Freitags FRAUENAU

10.00 Uhr (nicht an Feiertagen): Kinder-Werksführung in der Glashütte Eisch mit Rätselspaß und gläsernen Sofortgewinn, Anm. 09926 1890, TP: Glashütte Eisch, Am Steg 7, 94258 Frauenau

Sonntags LANGDORF

18.00 Uhr: Waltinis Zaubershow Zauber- und Illusionsshow für Kinder und Junggebliebene, TP: Waldmann 4, weitere Infos unter www.waltinis-stadl.de

Sonntag, 28.5. SCHÖNBERG/EPPENSCHLAG

12.00 - 17.00 Uhr: Familienwaldfest des Waldkindergartens „Die Buntspechte“ in Miesberg, Schönberg

ZWIESEL

14.00 Uhr (auch am 14.6.): Kinder bemalen Gläser und dürfen diese dann auch mit nach Hause nehmen, für Kinder ab 6 Jahren, Dauer ca. 2 h, TP: Werksverkauf der Zwiesel Kristallglas in der Dr.-Schrott-Str. 35

Donnerstag, 8.6. NEUSCHÖNAU

14.30 - 16.00 Uhr: Kreativwerkstatt - Bastelnachmittag für Kinder - hier wird gebastelt oder gefilzt, passend zur Jahreszeit, 5 €/Kind, 4 € mit NP-Card, TP: Tourist-Info, Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info, Tel. 08558 960328

14.00 - 16.30 Uhr: NationalparkRally - mit kniffeligen Aufgaben an den Stationen, für Kinder von 6 - 12 Jahren, TP: Eingang Waldspielgelände Spiegelau ZWIESEL

13.30 Uhr: Kids ins Museum Museumsführung durch das Waldmuseum, Anm. in der Tourist-Info, Tel. 09922 840523

Montag, 12.6. NEUSCHÖNAU

14.30 - 16.30 Uhr: Überraschend kreativ – Diese Bären sind der Hit - Herstellen von Seife, 5 €/ Kind, mit Gästekarte 4 €, Anm. bis zum Vortag in der TouristInfo, Tel. 08558 960328 ZWIESEL

14.30 Uhr: „Höhlenkinder“ mit Helm, Mantel und Laterne, geführte Erkundung der unterirdischen Gänge für Kinder von 6 - 12 Jahren, mit geheimnisvollen Geschichten über die Gänge, die Führung ist nur für Kinder, Mindestteilnehmerzahl 5 Kinder, Maximal 15 Kinder, TP: vor der Bücherei, Anm. in der Tourist-Info, Tel. 09922 840523 unbedingt erforderlich

10.00 - 12.30 Uhr: Steinzeitliche und andere Aktivitäten am Glasberg - für Kinder ab 6 Jahre und Erwachsene, wie intuitives Bogenschießen, Blasrohr, Steinschleuder, Messer werfen, Feuer machen. Mit Lagerfeuer und gem. Kartoffelessen, 18 €/Pers., 2. Pers. einer Fam. 13 €, jedes weitere Kind 6 €, TP: Ski- und Sport Areal Glasberg, Anm. bis zum Vortag 16.00 Uhr unter 0171 1171857 18.30 Uhr: „Herrscher in der Burg“ - siehe 6.6.

Mittwoch, 14.6. ZWIESEL

14.00 Uhr: Kinder bemalen Gläser - siehe 7.6.

Donnerstag, 15.6. MAUTH-FINSTERAU

10.00 Uhr: Brotbacken mit Kindern - Korn mahlen, Teig kneten, Brotzeit machen, TP: Freilichtmuseum Finsterau

Freitag, 16.6. ZWIESEL

Dienstag, 13.6.

13.30 Uhr: Kids ins Museum Museumsführung durch das Waldmuseum, Anm. in der Tourist-Info, Tel. 09922 840523

ZWIESEL

Samstag, 24.6.

Kinderabenteuer am Bach Entdecken und Beobachten des vielfältigen Lebens im und am Wasser entlang des Kolbersbaches, selbstgebastelte Schiffe schwimmen lassen, Brotzeit und Regenschutz bitte mitbringen, lange Hosen und Gummistiefel sind zu empfehlen, TP: Brücke über den Kolbersbach in Lindbergmühle, Anm. bis zum Vortag 17.00 Uhr, Tel. 0800 00776650

BAYERISCH EISENSTEIN

10.00 - 18.00 Uhr: Sommerfest im Kindergarten Grenzüberschreitendes Sommerfest, mit Bewirtung durch das Kindergartenteam, bei schlechtem Wetter findet das Fest in der Tourist-Info statt

Sonntag, 25.6. ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE

Kindergartenfest des Kindergarten St. Oswald

ZWIESEL

14.30 Uhr: Gespenstergeschichten für Kinder (und Eltern) in den Unterirdischen Gängen kostenlos. Anm. in der TouristInfo, Tel. 09922 840523

Da Waidler



59


Kulinarische Highlights

GRAFENAU

■ Einkehr zur Kleblmühle

Tel. 08552 96010, ganztägig geöffnet, warme Küche von 11.30 - 21.00 Uhr, kulinarische Highlights von 17.30 - 21.00 Uhr, Montag Ruhetag (außer an Feiertagen)

Besondere Schmankerl vom Hirsch

Täglich: Aus eigenem Gehege sowie Wurstspezialitäten und Schinken vom Hirsch zur Brotzeit oder auch zum Mitnehmen

Spargelzeit Täglich

GRAFENAU

■ Fox Cafe - Restaurant & mehr

Tel. 08552 920377, Di - Fr: 08.00 - 23.00 Uhr, Sa: 09.00 - 23.00 Uhr, So: 10.00 - 23.00 Uhr Mo: Ruhetag

Frische Bärlauch-, Spargel- und Lammgerichte Täglich im Mai und Juni

Hausgemachtes Eis

Dienstags

Köstlichkeiten vom „Wilden Spieß“

Mittwochs: Schmackhafte Spezialitäten vom Hirschg‘weih

„Zum Knödelweber“

Tel. 08552 746, Gasthaus täglich von 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 20.30 Uhr geöf fnet Samstag Ruhetag

Bayer. Schweinshax‘n mit Knödel Donnerstags

Täglich

14.5.: Erdbeerkuchen-Herzen auf Vorbestellung, ab 09.00 Uhr: Frühstück Mittags: Muttertags-Spargel-Spezial-Karte ab 18.00 Uhr: Muttertags-Candle-LightDinner

Vatertag

25.5.: Weißwurstfrühstück mit Weißbier

Donnerstags: Frisches Bauernbrot ab 15.00 Uhr, ab 17.30 Uhr herzhafte Schmankerl z. B. Krustenbraten, knusprige Schweinsschäuferl ...

Fangfrische Forellen Freitags

Schnitzeltag Freitags

Aus dem Holzbackofen

■ Hotel „Das Reiners“

Reservierung unter 08552 96490, Restaurant täglich von 18.00 - 21.00 Uhr geöffnet, Feiertage auch 12.00 - 14.00 Uhr

Knödelessen

Täglich außer Samstag, 11.30/17.30 Uhr (oder weitere Zeiten auf Anmeldung): 14 verschiedene Knödel zur Auswahl, Anmeldung erbeten

Speisen á la carte

Ofenfrische Sonntagsbraten Sonntags

Täglich

Candle-Light-Dinner

Spezialitäten zum Vatertag 25.5.: auf der Sonnenterrasse oder in den gemütlichen Gasträumen

Samstags: 5-Gänge-Menü im romantischen Kerzenschein, um Voranmeldung wird gebeten

Muttertagsmenü oder Speisen á la carte

14.5.: das perfekte Muttertagsgeschenk

Vatertagseinkehr

25.5.: Mit regionalen Brotzeitschmankerln und Bier vom Fass auf der Biergartenterrasse

Pfingstschmankerl

4. und 5.6.: Mit Ochsenbratenessen



■ Gasthaus

Muttertag

Verschiedene Steaks mit Beilagen und Salat

60

GRAFENAU

Da Waidler

■ Buffalo

Tel. 08552 6254747, geöf fnet Mo und Do: 17.00 - 01.00 Uhr, Fr und Sa: 17.00 - 03.00 Uhr und So: 13.00 - 01.00 Uhr

Cocktails und Barfood mit mexikanischen Flair

Täglich

Hausgem. Kuchen und Torten Täglich

Frühstücks-Brunch

Sonntag, 21.5. und 18.6. jeweils um 10.00 Uhr: Anm. erforderlich


RIEDLHÜTTE

SPIEGELAU

■ Hotel & Restaurant

■ Gasthof Genosko

Tel. 08553 477, tägl. 12.00 - 13.30 Uhr und von 17.30 -20.00 Uhr

Schweinshax‘n- und Spanferkel

„Der Wieshof“

Tel. 08553 973770

Dienstags, Mittag und Abend

3-Gang-Menü mit Weinbegleitung

Täglich: Individuell abgestimmtes 5-Gänge-Menü mit Weinbegleitung und Wasser im neuen Wein+Raum, 44 €/Pers., Anm. erforderlich

„40 Jahre Wieshof“

12.5. ab 18.00 Uhr: Abend mit musikal. Unterhaltung 13.5. ab 10.00 Uhr: Weißwurstfrühstück Mittags und abends: Bayer. Schmankerl

Muttertag 14.5.: Lassen Sie sich von unserer frühlingshaften Küche mit frischem Spargel und Bärlauch verwöhnen

NEUSCHÖNAU

■ Landgasthof Euler

Tel. 08558 1007, Mo - Sa: 11.30 - 21.00 Uhr, Sonntag bis 20.00 Uhr

Leckeres Frühstücksbuffet 07.30 - 10.30 Uhr

Tel. 08553 979004, Mo - Fr 09.00 - 14.00 Uhr Mo, Do, Fr auch ab 17.30 Uhr, So ab 09.00 Uhr

Hausgemachte Kuchen

Täglich: Mit Kaffee, Tee, Eisspezialitäten im luftigen Wintergarten oder im Biergarten

Deftige Brotzeit Täglich

Vatertag

Ganztags warme Küche

Mediterraner Sommer

Versch. Spezialitäten zum Muttertag

14.5.: Jede Mutter erhält ein kleines Geschenk

Vatertag

25.5.: Mit bayerischer Brotzeit auf der gemütlichen Sonnenterrasse

Versch. Spezialitäten zum Muttertag

14.5.: Lassen Sie sich verwöhnen

Kulinarik vom Feinsten an den Pfingstfeiertagen

4. und 5.6.: Bei schönem Wetter natürlich im Biergarten

FÜRSTENECK

■ Gasthaus

Schrottenbaummühle

Tel. 08504 1739, täglich 12.00 - 21.00 Uhr

Fangfrische Bayerwaldforellen Täglich, aus dem Quellwasser-Bassin auf verschiedene Zubereitungsarten

14.5.: Reservieren Sie einen festlich gedeckten Tisch oder schenken Sie Freude mit unseren Geschenkgutscheinen

Donnerstags, 18.00 Uhr

Sonntags: Genießen Sie auch unsere hausgemachten Kuchen

Schmankerl im herrlichen Biergarten mit Grill

Täglich: Mit Spargel, Bärlauch und frischen Salaten

25.5.: Feine Spare Rips mit versch. Soßen, Salat und Country Kartoffeln (zu jeder Portion gibt es ein süffiges Zwickelbier gratis), für mehrere Personen auch im Reindl

Großes Salatbuffet

Tel. 08555 258, täglich geöffnet von 11.30 - 20.00 Uhr

Fühle den Frühling beim Euler

Muttertag

■ Wirtshaus „Zum Wichtl“

■ Hotel Gross

Täglich (je nach Witterung)

Täglich: Ab 25 € im neugestalteten „Wein+Raum“

5-Gang-Menü mit Weinorgel

RINGELAI

Im Juni: Feine und leichte Sommerküche mit leckeren Terrassen-Weinen

LINDBERG

■ Schutzhaus Falkenstein Tel. 09925 903366, Mai - Oktober tägl. 10.00 - 17.00 Uhr

Trad. Bayerische Küche und deftige Brotzeiten Täglich

Hausgemachte Kuchen

NEUREICHENAU

Täglich

■ Berggasthof Dreisessel

Tel. 08556 350, tägl. 09.00 - 17.00 Uhr, warme Küche bis 16.00 Uhr

Bayerisches Reindlessen

(Fleisch oder Fisch), auf Vorbestellung, ab 8 Pers.

Da Waidler



61


Na

tio

1

11.00 Uhr: Wanderung „Auerhuhn und Waldweide am Dreisessel“ - Dauer ca. 4 h, TP: Parkplatz Gasthaus „Dreisesselalm“ *

Sonntag, 14.5. 11.00 Uhr (auch am 25.6.): Der Dreiländerberg nach „Kyrill“ und Borkenkäfer Katastrophe oder Chance für einen Neubeginn - Kulturhistorisch-ökologische Führung, Dauer ca. 4 h, TP: Dreisesselbergparkplatz, Infotafel *

08.45 Uhr: Zugfahrt nach Cerny Kriz/CZ und Wanderung entlang beeindruckender Felsformationen auf dem „Bärenpfad“ Dauer ca. 7,5 h, Rucksackverpflegung und Personalausweis mitbringen, 8 €/Pers. inkl. Zugfahrt, TP: Info-Haus Grenzübergang Haidmühle *

Donnerstag, 18.5.

Sonntag, 7.5.

Sonntag, 21.5.

09.30 Uhr: Erstkommunionfeier TP: Pfarrkirche Bischofsreut

11.00 Uhr: Naturkundliche Exkursion ins Revier von Elch, Luchs und Wolf am Dreisesselberg - Dauer ca. 3 h, ca. 8 km, TP: Parkplatz an der Kreuzbachklause/Dreisesselstraße *

Tourist-Info Haidmühle Schulstraße 39, 94145 Haidmühle Tel.: 08556 19433 haidmuehle@t-online.de www.haidmuehle.de Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08.00 - 13.00 Uhr Nachmittags im Rathaus in der Dreisesselstraße: Mo - Do: 13.00 - 17.00 Uhr Fr: 13.00 - 15.00 Uhr

62



Da Waidler

09.30 Uhr: Geführte Fahrradtour nach Horni Plana/ Oberplan CZ - Möglichkeit zur Einkehr, Rückfahrt mit Zug ca. 16.00 Uhr, Personalausweis mitbringen, 10 €/Pers., TP: TI *

Donnerstag, 25.5. 09.30 Uhr: Vatertagsfeier musikalisch umrahmt von den „Alten Bischofsreutern“ mit Frühschoppen, Mittagessen, Kaffee/Kuchen, TP: Bischofsreut/Hausörterstraße 09.30 Uhr: Orchideenwanderung - mit Dipl. Biologe K. Kleijn, Dauer ca. 2 - 3 h, 4 €/Pers., TP: Kirchplatz Bischofsreut

TSCHECHIEN

Ba

1

W al

d

Regen Haidmühle Grafenau

Deggendorf

DON

AU

Juni 2017 Donnerstag, 1.6. 09.00 Uhr: Wanderung auf dem Goldsteig über Steinernes Meer zum Dreiländereck und zurück, Dauer ca. 4 h (inkl. Einkehr), ca. 7 km, 3 €/Pers., 6 €/Fam., TP: TI und dann Fahrt mit dem eigenen Pkw zum Dreisesselbergparkplatz *

Samstag, 3.6. 15.30 Uhr: Einweihung des Feuerwehrhauses - in Haidmühle, Treffen der Vereine 16.30 Uhr: Kirchenzug mit anschl. Gottesdienst ca. 18.00 Uhr: Festzug

Sonntag, 4.6. 11.00 Uhr: Pfingstfest TP: Pfarrheim Bischofsreut

Donnerstag, 8.6. 18.30 Uhr: Moorwanderung mit Dipl. Biologe Karel Kleijn, Dauer ca. 2 h, 4 €/Pers., TP: Ortsschild Auersbergsreut (von Haidmühle kommend)

Sonntag, 11.6. 11.00 Uhr: Geomantische Exkursion „Zum Landschaftsheiligtum am Dreisessel“ Dauer ca. 3 h, ca. 6 km, TP: Parkplatz an der Kreuzbachklause, Dreisesselstr. *

Freyung

Z

Donnerstag, 4.5.

k

IL

11.00 Uhr: Geomantische Exkursion „Zum Landschaftsheiligtum am Dreisessel“ Dauer ca. 3 h, ca. 6 km, TP: Parkplatz an der Kreuzbachklause, Dreisesselstr. * 15.00 Uhr: Maibaumaufstellen

ar

REGEN

Dreisesselgemeinde Haidmühle – erste „Modellgemeinde am Grünen Band Europa“. Mit über 1300 Einwohnern und 1770 gegründet, ist Haidmühle mit den Ortsteilen Bischofsreut und Frauenberg eine der jüngsten Ortschaften im Lkr. Freyung-Grafenau und liegt nahe dem Dreiländereck. Die staatlich anerkannte Erholungsgemeinde Haidmühle wird von dem Haidel Aussichtsturm und dem Dreisesselberg eingerahmt. Haidmühle ist ein Urlaubsziel für Familien, Senioren und Sportler, die Gastlichkeit und Natur zu schätzen wissen. Eine große Anzahl an Wander- und Radwegen bietet die Möglichkeit für viel Abwechslung bei Ihren sportlichen Aktivitäten. Außerdem finden Sie im Gemeindebereich viele Spielplätze und einen Märchenwald.

Montag, 1.5.

lp

ye r.

HAIDMÜHLE

Mai 2017

Nationalpark Šumava

na

Waldkirchen

Passau

Sonntag, 18.6. 11.00 Uhr: Auerhuhn und Waldweide am Dreisessel Dauer ca. 4 h, TP: Parkplatz Talstation Dreisesselskilift *

Donnerstag, 22.6. 09.30 Uhr: Wanderung zum Ursprung Kalte Moldau Dauer ca. 2 - 3 h, ca. 10 km, 3 €/Pers., 6 €/Fam., TP: TI *

Freitag, 23.6. 20.30 Uhr: Fackelzug und Sonnwendfeuer mit Grillfest - TP: Ehem. Schulhaus Bischofsreut

Samstag, 24.6. 14.00 Uhr: Wanderung „Lebensräume und Artenvielfalt der Hochlagen des Bayer. Waldes“ Dauer ca. 4 h, Ausweichtermin: 1.7., TP: Parkplatz am Märchenwald in Bischofsreut 18.00 Uhr: Sonnwendfeuer mit Grillfest - TP: Strohmaier-Parkplatz Haidmühle

Sonntag, 25.6. 11.00 Uhr: Der Dreiländerberg nach „Kyrill“ und Borkenkäfer siehe 14.5.

Donnerstag, 29.6. 14.00 Uhr: „Drei Viertel Jahr Winter, ein Viertel Jahr kalt“ KuLaMu-Wanderung, Dauer ca. 3 h, 3 €/Pers., 6 €/Fam., TP: Kirchplatz Bischofsreut * * Anm. bis Vortag 13.00 Uhr in der TI, Führungen werden ab 5 TN durchgeführt!


DREISESSELGEMEINDE HAIDMÜHLE

Wellness-Hotel „Haidmühler Hof“ - Reinkommen, sich wohlfühlen, entspannen! Mitten im kleinen Tourismusort Haidmühle lädt das Wellness-Hotel „Haidmühler Hof“ zu einem Besuch ein. Naja und Ken Pasternak, seit 1. November 2016 die neuen Eigentümer, möchten mit Ihrer Erfahrung und der Liebe zur Gastronomie die Gäste verwöhnen. Der „Haidmühler Hof“ ist ein kleines, mit viel Liebe geführtes Wellness Hotel und bietet seinen Gästen einen familiären und persönlichen Service. Im Restaurant sind auch externe Gäste sehr herzlich willkommen und werden mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Familie Pasternack und ihr Team legen größten Wert auf Qualität und Herzlichkeit. Rund um das Dreiländereck, Bayern-Tschechien-Österreich, findet man eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten. Der „Haidmühler Hof“ steht natürlich auch sehr gerne Ausflüglern und heimischen Gästen offen. Der Haidmühler Hof verfügt über

35 Hotelzimmer (EZ, DZ und Suiten) mit Balkon/Terrasse. Wer unabhängig von Hausgästen den „Haidmühler Hof“ besuchen will, hat viele Möglichkeiten. Das reichhaltige Frühstücksbuffet mit lokalen Produkten (15 €), Kaffee & hausgemachten Kuchen sowie köstliche & traditionelle Küche im Restaurant, Cocktails und Long Drinks an der Bar. Der großzügige Wellness Bereich mit Pool- und Saunalandschaft sowie Whirlpool & Infrarot-Kabine (5 €/3 h) lädt zum Wohlfühlen und Entspannen ein. Das Wellnesshotel bietet Ihnen jede Menge wohltuende Massagen & Kosmetikanwendungen (ab 33 €) und macht somit Ihren Aufenthalt noch angenehmer. Gerne können Sie auch Geschenkgutscheine erwerben. Nachmittags können sie auf der neu gestalteten Terrasse Kaffee & Kuchen sowie kleine Snacks genießen. Auch für Familienfeiern und sonstigen Veranstaltungen steht Ihnen das Restaurant zur Verfügung (um Reservierung wird gebeten).

Öffnungszeiten Restaurant: täglich 12.00 bis 14.00 Uhr & 18.00 bis 20.30 Uhr

Da Waidler



63


Na

tio

1 SCHÖFWEG

Sonntag, 4.6.

05.00 Uhr: Fußwallfahrt nach Halbmeile, TP: Pfarrkirche Langfurth 11.00 Uhr: Maibaum aufstellen ab 09.00 Uhr: Herrichten des Baumes, TP: Dorfplatz Schöfweg

ab 17.00 Uhr: WasservögelSingen

19.30 Uhr: Turm-Maiandacht TP: Allhartsmais

Donnerstag, 25.5. 10.00 Uhr: Gartenfest der Sonnenwaldschützen TP: Reinermühle Touristinformation Schöfweg Rachelstr. 1, 94572 Schöfweg Tel. 09908 279, Fax 09908 1417 marianne.zitzelsperger@ vg-schoenberg.de www.region-sonnenwald.de Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08.30 - 12.00 Uhr

64



Da Waidler

Donnerstag, 15.6. 09.30 Uhr: Fronleichnam in Langfurth 19.00 Uhr: Fronleichnam in Schöfweg

Samstag, 17.6. 20.00 Uhr: Sonnwendfeuer in Freundorf

Sonntag, 18.6. 09.00 Uhr: Kirchweih mit Jahr- und Krammarkt

Samstag, 24.6. 19.00 Uhr: Sonnwendfeuer auf der Sonndorfer Brücke Ausweichtermin: 1.7.2017

Sonntag, 25.6. 10.00 Uhr: Bergmesse am Brotjacklriegel

Ba

d

1 Grafenau

Freyung

Schöfweg Deggendorf

Z

Juni 2017

Montag, 1.5.

Freitag, 19.5.

k

TSCHECHIEN

IL

Schöfweg mit seinen ausgedehnten Wanderwegen wurde beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ auf Bezirksebene mit der Silbermedaille ausgezeichnet und ist ebenso wie Innernzell eine ländliche idyllische Gemeinde.

14.00 Uhr: Maiandacht TP: Pfarrkirche

ar

ye r. W al

Regen

Sonntag, 7.5.

lp

REGEN

Der Bayerische Wald von seiner schönsten Seite... Der Sonnenwald, eine Landschaft mit sanften Hügeln und dem Brotjacklriegel, der die 1000-Höhenmeter-Marke übersteigt, ist geradezu ideal, um die Schönheit der Natur zu erleben.

Mai 2017

Nationalpark Šumava

na

DON

AU

Waldkirchen

Passau

Wandervorschlag Sonnenwaldrunde Rundweg mit 6,5 km Länge, ca 1 ¾ Stunden Gehzeit, Höhenunterschied 100 m, Markierung Nr. 17, Ausgangsort: Langfurth Überwiegend auf befestigten Forstwegen, teils auf ruhigen Teerstraßen umrundet dieser Rundkurs das Herzstück des Sonnenwaldes, den 1016 m hohen Brotjacklriegel. Vom kostenlosen Parkplatz am Feuerwehrhaus in Langfurth folgt man zunächst der Staatsstraße in Richtung Ölberg. Nach ca. 250 m zweigt man links nach Neufang ab. Hier bietet sich dem Wanderer eine wundervolle Aussicht, bei Föhn sogar bis zu den Alpen. Man folgt dem Verlauf des (späteren Wald-) Weges vorbei an einer rechts stehenden Kapelle und kommt schließlich zu einer inmitten einer Rodungsinsel einsam gelegenen Anwesenruine, die aus Sicherheitsgründen von einem hohen Schutzzaun umgeben ist. Kurz dahinter steht eine aufgelassene Transformatoren-Station, die früher zur Stromversorgung der Sendeanlage auf dem Brotjacklriegel diente. Unmittelbar danach erreicht man ein verfallenes Anwesen, über dessen letzte Besitzer eine kleine Tafel Auskunft gibt. Vorbei an der Abzweigung Richtung Ölberg wendet man sich später bergwärts und gelangt nach einem kurzen Anstieg auf den „Schönauer Weg“, einen Forstweg, dem man nach rechts folgt. Auf dem leicht abfallenden Weg wandert man rund 2 km weiter, bis man später nach links aufwärts und unmittelbar danach schräg nach rechts den Wanderparkplatz am Waldrand oberhalb Langfurth erreicht. Auf dem geteerten „Brotjacklriegelweg“ gelangt man nach 1 ½ km wieder zum Ausgangspunkt zurück. Einkehrmöglichkeiten bestehen in Langfurth und Ölberg


Na

tio

1 DEGGENDORFER LAND

am Samstag, 13. Mai um 20.00 Uhr in der Stadthalle in Deggendorf Das Tribute-Concert „One Moment In Time“ - auf höchstem Niveau mit aufwändigen Lichtund Toneffekten sowie emotionalen Bildprojektionen, live performed by Nya King, Band, Chor und Dancecrew – bietet allen Fans die Gelegenheit, die größten Hits der Pop-Diva noch einmal „live“ zu erleben – ganz so, als stünde Whitney selbst auf der Bühne! Kartenvorverkauf: ADAC Geschäftsstelle, bei der Deggendorfer Zeitung sowie an allen bekannten VVK-Stellen und versandkostenfrei auf www.whitneytributeconcert.de, Tel. 0365 5481830.

ar

k

TSCHECHIEN

Ba

ye r. W al

d

REGEN

Regen

1

Grafenau

Deggendorf

Freyung

Waldkirchen

Z

„WHITNEY – One Moment In Time – The Tribute Concert”

lp

IL

Deggendorf ist eine moderne lebendige Stadt, kultureller, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Mittelpunkt des Vorderen Bayerischen Waldes. Durch die Lage an der Donau, die gute Verkehrsanbindung, die Nähe zu Tschechien und Österreich, aber auch zum internationalen Flughafen in München, hat Deggendorf seinen festen Platz in der Mitte Europas. Eingerahmt von den Klöstern Niederaltaich und Metten, den Burgen und Glasindustrien des Bayer. Waldes präsentiert sich die Große Kreisstadt selbst u.a. mit dem schönsten Barockkirchturm Süddeutschlands, der ältesten Bärwurzdestille der Welt, dem einzigen Handwerksmuseum in Niederbayern und dem Tierparadies Gut Aiderbichl.

Viechtach

Nationalpark Šumava

na

DON

AU

Passau

Tiergarten Straubing Aktionstage im Steinzeithaus

Eine Reise 7000 Jahre in die Vergangenheit! An ganz bestimmten Tagen im Jahr ab 13.00 Uhr wird dieser Traum für Kinder und Familien wahr. Wie haben die Menschen der Jungsteinzeit gelebt? Wie haben sie ohne Feuerzeug Feuer gemacht? Woraus haben sie Schmuck gefertigt? Und wie haben sie das nötige Werkzeug hergestellt, um Holz zu bearbeiten, Fleisch zu schneiden oder Getreide anzubauen? Auf all diese Fragen hat der Experimentalarchäologe Lothar Breinl eine Antwort. Vor den Augen seiner Zuschauer entfacht er ein steinzeitliches Feuer oder schlägt messerscharfe Steinklingen zurecht. Ein Besuch lohnt sich!

Termine Aktionstage 2017

(jeweils ab 13.00 Uhr soweit nicht anders angegeben) Sonntag, 14. Mai Sonntag, 21. Mai (von 09.00 - 13.00 Uhr) Sonntag, 4. Juni Montag, 5. Juni

Sonntag, 2. Juli Sonntag, 23. Juli Dienstag, 15. August Donnerstag, 17. September

Da Waidler



65


DEGGENDORFER LAND Von Kabarett bis Popmusik - vom 11. - 17. Juli 2017 im Kulturzelt Deggendorf Dienstag, 11.7.

Donnerstag, 13.7.

und Alles was das Leben so mit sich bringt. VVK 20 €/AK 22,50 €

Montag, 17.7.

"Auf a Wort": Die Songs von STS 19.30 Uhr: Eine der besten Austropop – Revival Bands spielt STS. Die Chiemgauer Formation ist u.a. mit der Produktion „I am from Austria“ überaus erfolgreich unterwegs. Bei ihrem STS-Programm überzeugen sie mit den größten Hits & InsiderSongs des österr. Kult-Trios. VVK: 20 €/AK 22,50 €

Michael Patrick Kelly 19.30 Uhr: Als „Paddy“ Kelly war er Teil der legendären Kelly Family und dort vor allem für einen Großteil der Songs im rockigen Stil verantwortlich. Nun ist er zurück auf der Bühne mit neuer CD, neuer Tour & neuen Projekten. VVK 41,50 €/AK 44 €

Samstag, 15.7.

Schmidbauer & Kälberer: „Aufgspuit mit Wally Warning“ 19.30 Uhr: Eigentlich schon getrennt, aber für dieses sensationelle Projekt noch einmal vereint. Das Duo aus Schmidbauer und Kälberer holt sich Verstärkung mit einem Kollegen dessen Musik ebenso unter die Haut geht wie ihre eigene. Eine Perle, nicht nur für Musikfans! VVK 37 €/AK 39,50 €

Mittwoch, 12.7. Da Huawa da Meier und I: „Zeit is a Matz“ 19.30 Uhr: Das neue Programm des bayer. Gaudi-Trios rund um die Wirren der Zeit. Mit viel Musik, Klamauk und tiefsinnigen Texten widmen sich die Drei den Trends und Themen, die derzeit bewegen. VVK 25,50 €/AK 28 €

66



Da Waidler

Freitag, 14.7. Petzenhauser & Wählt: „Gessn wird dahoam“ 20.00 Uhr: Der Eine war Kopf des Duos „Da Bertl und i“ – die Andere kennt man u.a. als „Tschackeline Nullinger“ von Radio Antenne Bayern. Sie mischen nun die Bayer. Kabarettszene auf und gehen gemeinsam auf die Bühne. Natürlich geht es um Alltägliches

Willy Astor: „Reimtime“ 20.00 Uhr: Der bekannteste Wortakrobat & Meister der zweideutigen Eindeutigkeit ist wieder als Silben-Fischer und Satz-Klauber unterwegs. Neue Worte werden kreiert und alte Redewendungen in völlig neuen Zusammenhang gebracht. VVK 29 €/AK 31,50 €

Sonntag, 16.7. Toni Lauerer: „Ü-30“ 19.00 Uhr: Seit 35 Jahren auf der Bühne und einer der erfolgr. Kabarettisten Bayerns! Dabei plaudert er nur aus dem wahren Leben – natürlich mit vielen Klischees und Übertreibungen. VVK 19,50 €/AK 22 €

Alle Infos unter www.agentur-showtime.de Tel. 09422 805040 KVV: alle Geschäftsstellen von www.eventim.de Mit freundlicher Unterstützung durch die Stadt Deggendorf und Acrobräu Moos


KULTURVIERTEL DEGGENDORF

Internationaler Museumstag – Motto „Spurensuche“ am Sonntag, 21. Mai von 10.00 bis 17.00 Uhr

Die Museen der Stadt Deggendorf laden Sie ganz herzlich zu einem Tag mit buntem Programm bei freiem Eintritt zu einem Besuch ein. Programm: 11.00 Uhr: Öffentliche Vernissage „Elisabeth Mehrl – Malerei“ TP: Stadtgalerie im Stadtmuseum 13.30 - 16.30 Uhr: Workshop „Spurensuche: Alte deutsche Schrift“ TP: Stadtmuseum 14.00 - 17.00 Uhr: Vorführung „Japanische Holzverbindungen“ TP: Handwerksmuseum 14.00 - 17.00 Uhr: Workshop „Total von der Rolle“ Malerwalzen - Druck für Geschenkpapier, Tüten, Taschen TP: Handwerksmuseum 16.00 Uhr: Öffentliche Ausstellungsführung „Deggendorfer Nachtleben“ Ein unterhaltsamer Rundgang vom Tanzcafé zum Dancefloor, TP: Stadtmuseum

Neu in den Museen: Mittwochs für Senioren Eintritt frei Ab sofort können Senioren ab 65 Jahren jeden Mittwoch das Stadtmuseum und Handwerksmuseum bei freiem Eintritt besuchen. Dies gilt nicht nur für die spannenden Dauerausstellungen in den beiden Museen, sondern auch für die Sonderausstellungen im Handwerksmuseum, die Kunstausstellungen in der Stadtgalerie im Stadtmuseum und die kulturgeschichtlichen Ausstellungen im Dachgeschoss des Stadtmuseums. Beide Museen verfügen jeweils über einen Aufzug. Auf allen Stockwerken sind Sitzmöglichkeiten vorhanden. Im Stadtmuseum können auch Leihhocker mitgenommen werden. Im Handwerksmuseum ist ein Behinderten WC vorhanden und im Café kann man eine gemütliche Pause einlegen und sich am Getränkeautomaten mit Heißgetränken versorgen. Stadtgalerie im Stadtmuseum | Östlicher Stadtgraben 28 Handwerksmuseum | Maria-Ward-Platz 1 94469 Deggendorf | Tel: 0991 2960-555 www.stadtmuseum-deggendorf.de www.handwerksmuseum-deggendorf.de

Deggendorfer Nachtleben Vom Tanzcafé zum Dancefloor Ausstellung bis 10. September im Stadtmuseum

„Ausgehen“ oder „Fuadgeh“ am Wochenende oder zu bestimmten Festen, sich mit Freunden treffen, ratschen, tanzen gehen, feiern, anbandeln – als Jugendlicher bzw. junger Erwachsener sind dies oft die wichtigsten Ereignisse der Woche. Doch wie haben das unsere Eltern erlebt, wie unsere Großeltern? Was hat sich im Vergleich zur heutigen Situation verändert, was ist über die Jahre fast gleich geblieben? Welche Ausgehmöglichkeiten gab es in Deggendorf in den letzten 50 Jahren? Waren Volksfest und Faschingsfeiern die „Highlights“ des Jahres oder der „Tanztee“ im Café Wiedemann oder Mitterwallner? Welche Discos gab es und heißt dieselbe Einrichtung jetzt einfach „Club“? Seit letztem Jahr haben sich 14 Schülerinnen und Schüler des Comenius-Gymnasiums Deggendorf im Rahmen eines P-Seminars zusammen mit dem Stadtmuseum Deggendorf mit diesen Themen beschäftigt. Durch Interviews mit Zeitzeugen, Recherchen im Stadtarchiv, einem Filmprojekt von „mobil im museum“ und der Suche nach Ausstellungsobjekten ist in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum ein Überblick über die Ausgehgewohnheiten der Deggendorfer entstanden. Exponate aus dem Stadtmuseum, dem Stadtarchiv und von vielen privaten Leihgebern lassen ein Kaleidoskop des „Deggendorfer Nachtlebens“ der Nachkriegszeit bis heute entstehen. Ein Laufsteg mit „Ausgeh-Kleidung“ von Deggendorfern, eine Installation zum Tanzcafé Wiedemann mit der Tusculum Bar oder Fotos, Masken und Faschingsorden aus der „närrischen Zeit“ laden die Besucher zu einem Streifzug durchs nächtliche Leben von 1950 bis heute ein.

Da Waidler



67


PASSAUER LAND

Na

tio

1 PASSAUER LAND

In der nahezu 800 Jahre alten Veste Oberhaus wird Geschichte auf einzigartige Weise lebendig. Dieses Jahr laden rund 40 Veranstaltungen dazu ein, die einzigartige Atmosphäre auf der Veste Oberhaus zu erleben – vom Internationalen Museumstag, einer Vielzahl an spannenden Führungen für die ganze Familie, den Burgenfestspielen, den Filmabenden zu Passauer Filmschätzen und dem Tag des offenen Denkmals bis hin zu Konzerten der Städtischen Musikschule, dem Herbstmarkt und dem Mittelalterfest „Im Banner der Wolfsklingen“. 40. Internationaler Museumstag „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ am 21. Mai 2017 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr: Thematische Sonderführungen mit Blick hinter die Kulissen 14.00 und 16.00 Uhr: Bekannte Passauer Zeitzeugen begeben sich auf Spurensuche und erzählen ihre Geschichte zur Stadt Passau

Burgenfestspiele 17., 18., 30.6. und 2.7.

Samstag, 1.7.

24. - 25.6.

7. - 9.7.

20.00 Uhr: Lucia di Lammermoor 20.00 Uhr: Der Name der Rose

20.00 Uhr: Sinfoniekonzert 20.00 Uhr: Der Name der Rose

Veranstaltet vom Landestheater Niederbayern – Open Air im Burghof, bei Schlechtwetter im Stadttheater Passau. Infos und Tickets unter www.landestheater-niederbayern.de

68



Da Waidler

ar

k

TSCHECHIEN

Ba

ye r.

W al

d

REGEN

Regen Grafenau

Freyung Perlesreut

Deggendorf

Z

Veste Oberhaus - eine der größten Burganlagen Europas

lp

IL

Die Dreiflüssestadt Passau und das Passauer Land. Der Zusammenfluss der Donau, dem Inn und der Ilz macht diesen Ort zu einer einzigartigen Schönheit. In der barocken Altstadt von Passau hat man die Möglichkeit, in malerischen Gassen auf Entdeckungsreise zu gehen. Im Zentrum ragt majestätisch der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt hervor. Hier paaren sich Charme und Moderne mit Geschichte und Kultur. Hier haben die schönen Dinge des Lebens wie Feste feiern, Essen und Trinken, Einkaufen, Flanieren und Kultur genießen immer Saison.

Nationalpark Šumava

na

Tittling

Waldkirchen

Fürsteneck

1 Jochenstein DON

AU

Passau

Sonderausstellung 2017 im Oberhausmuseum: 20. Juli 2017 - 6. Januar 2018 Das Oberhausmuseum sucht Geschichte. Passau von 1950 bis heute Infos zu allen Veranstaltungen unter www.oberhausmuseum.de


PASSAUER LAND

„FASZINATION“ – Die neue Show der Ehrlich Brothers am 13. Mai 2017 gleich 2x live in Passau!

Nach dem Riesenerfolg von „Magie – Träume erleben“ möchte sich keiner die neue Show der Ehrlich Brothers entgehen lassen. Am Samstag, 13. Mai werden die Jungs in der Passauer Dreiländerhalle gleich zwei Vorstellungen geben: Um 19.00 Uhr und zusätzlich auch um 14.00 Uhr! Die Show bietet spektakuläre Illusionen und zukunftsweisende Magie, präsentiert mit dem unvergleichlichen Charme der beiden Zauberbrüder Andreas und Chris Ehrlich. Die Ehrlich Brothers werden einen echten Monstertruck aus dem Nichts erscheinen lassen, 8 Tonnen schwer und 2000 PS stark! Sie werden Schwiegermütter aus dem Publikum von einem Ort an einen anderen teleportieren und sie werden mit ihrer Harley Davidson durch die Luft fliegen. Mit im Gepäck haben die Brüder außerdem Zauberkunststücke, die sie hautnah im Publikum vor den Augen der Zuschauer zeigen. Der Aufwand der Show ist enorm: Allein elf Trucks sind nötig, um die Showrequisiten und das aufwändige Bühnenbild zu transportieren. Mit „FASZINATION“ präsentieren die Ehrlich Brothers eine atemberaubende Show mit weltweit einmaligen Illusionen.

KVV für alle Veranstaltungen in Passau und Tüssling auf dieser Seite: Passau-Ticket im PaWo-Center, bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, sowie unter Tel. 0851 50140, www.passau-ticket.de

Konstantin Wecker

am Freitag, 19. Mai um 20.00 Uhr in der X-Point-Halle Passau Sein Name und seine Stimme rütteln wach. Seit über vier Jahrzehnten zählt Konstantin Wecker zu den bedeutenden deutschen Liedermachern. Gestern. Heute. Und morgen. Denn 2017 geht der Musiker, Autor und Schauspieler anlässlich seines 70. Geburtstags auf große Tournee. Der Titel: „Poesie und Widerstand“. 70 Jahre Ungehorsam – verändert hat sich der Künstler in seinem Leben schon oft, ein Anderer ist er nie geworden. Weitere Informationen: www.cofo.de und www.wecker.de

D‘ Raithschwestern und da Blaimer & Band

am Freitag, 19. Mai um 20.00 Uhr in Jacking im Gasthaus Knott In „Hart aber Herzlich“ präsentieren die Raith-Schwestern und der Blaimer wunderbare Geschichten, Songs zum Lachen, Mitfühlen und Nachdenken. Unbeugsam wie eh und je orientieren sich die Raith-Schwestern nicht am seichten Mainstream, sondern schöpfen die Musik aus dem Herzen. Zusammen mit ihrer Band, den Heart-Boys, geht es bei den Schwestern und dem Blaimer um die großen Themen im Leben: die Liebe und die Musik – und natürlich auch um den Spaß: es wären nicht die Raith-Schwestern und da Blaimer, ginge es nicht auch um geheimnisvolle Viren, um dubiose sizilianische Papagalli und darum, warum sich der Blaimer immer auf die Finger haut. Einlass ab 18.30 Uhr KVV: Gasthaus Knott, Jacking, PNP, PaWo, Tel. 0851 956480, www.konzertbuerorauch.de Infos unter: www.konzertbuerorauch.de und www.raith-schwestern.de

vorgemerkt:

Zucchero und Andreas Bourani 2017 am 21. und 22. Juli auf Schloss Tüßling

Welche Stars wird der Raiffeisen Kultursommer bei seiner 7. Auflage in die Region locken? Nun wird das Geheimnis gelüftet! Zum einen ist es ZUCCHERO, mit über 60 Millionen verkauften Alben einer der erfolgreichsten ital. Künstler weltweit, der mit seinem aktuellen Album „Black Cat“ einen weiteren Meilenstein in seiner Musikerkarriere setzen konnte. Mit der „Black Cat World Tour 2016“ rockte er zuletzt um die ganze Welt. Diese wird aufgrund des großen Erfolges auch 2017 fortgesetzt – u.a. mit dem Open-Air-Konzert am 21. Juli im Park von Schloss Tüßling.

Einen Tag später, am 22. Juli, kommt mit dem charismatischen Sänger ANDREAS BOURANI einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Singer-Songwriter unserer Zeit für eins von nur zwei Konzerten in Bayern nach Tüßling. 2014 gelang ihm mit seiner Single „Auf uns“ der große Durchbruch und ein großer internationaler Schritt: Mit einem grandiosen Einstieg auf Platz eins der Single-Charts wurde „Auf uns“ zur offiziellen WM-Hymne.

Da Waidler



69


PASSAUER LAND

Eulenspiegel Zeltfestival vom 12. bis 30 Juli

Vom 12. bis 30. Juli 2017 findet an der Ortspitze in Passau zum 23. Mal das Eulenspiegel Zeltfestival statt. Drei Wochen feinstes Kabarett, Musik und Theater. Direkt vom Hersteller und biologisch aufbauend. Eulenspiegel. Ein Stück Heimat, ohne Pathos, aber halt nicht zuhause vor‘m Fernseher. Eulenspiegel bewegt: Da es noch immer keine U-Bahn-Haltestelle an der Ortspitze, keine mehrspurige Südosttangente und keine digitale Hin-Beam Möglichkeit zum Dreiflusseck gibt, sind wir angehalten, den Weg zum flauschigsten Spot der Stadt per pedes oder mit dem Radl zu erleben. Dem Ruf von Wasser um- und manchmal überspülten Flecken Land folgen nach einem erfolgreichen Frühstück und vor der schönsten Nacht Ihres Lebens auch die verehrten KünstlerInnen. Abends werden jene auf der Eulenspiegel Bühne den Tau und das Grau des folgenden Morgens mit Wort, Musik und Zuwendung für Sie, liebe BesucherInnen, wegblasen und Sie dem Blau vom Himmel, sowie der ewigen Sonne am Ilzer Stausee ein präzises Stück näher bringen. Freuen Sie sich mit uns auf: Hannes Ringlstetter, Ganes, Voodoo Jürgens: Der Nino aus Wien – Worried Man & Worreid Boy, Hans Söllner & Bayaman’Sissdem, Bodo Wartke, Michael Mittermeier, Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quintet, Georg Ringsgwandl, Frank-Markus Barwasser als Erwin Pelzig, Max Uthoff, Dreiviertelblut, Chris Boettcher, Eulenspiegel Poetry Slam, Helge Schneider, Wolfgang Krebs & Die bayerischen Löwen, Wolfgang Ambros, Willy Astor

Mehr Informationen zum Programm finden Sie unter www.eulenspiegel-passau.de.

12.07.2017

13.07.2017

RINGLSTETTER GANES

14.07.2017

VOODOO JURGENS DER NINO AUS WIEN

WORRIED MAN & WORRIED BOY

15.07.2017

HANS SOLLNER 19.07.2017

PIPPO POLLINA

& PALERMO ACOUSTIC QUINTET

Eine Kuppel mit einem Ofen in der Mitte, großzügige Flächen zum Sitzen und Liegen und ein Panorama-Fenster hinaus in den Neuburger Wald – das ist der Sauna-Dom im peb. Alle zwei Stunden können Sie dort einen Aufguss mit ätherischen Ölen genießen, danach werden frische Früchte gereicht. Verwöhnen Sie sich im Dampfbad mit einem Salzpeeling, schnappen Sie frische Luft im Saunagarten mit Pool. In der Birkensauna setzt es sanfte Schläge, doch keine Sorge: Die tun nicht weh, sondern durchbluten und entschlacken. Messestraße 7, 94036 Passau Telefon: 0851 560-260 peb@stadtwerke-passau.de www.passauer-erlebnisbad.de

70



Da Waidler

16.07.2017

17.07.2017

BODO WARTKE MICHAEL MITTERMEIER 20.07.2017

GEORG RINGSGWANDL

22.07.2017

MAX UTHOFF

14.07.2017

KUNST NACHT

23.07.2017

21.07.2017

FRANK MARKUS BARWASSER als

ERWIN PELZIG 24.07.2017

DREIVIERTELBLUT CHRIS BOETTCHER

26.07.2017

27.07.2017

28.07.2017

EULENSPIEGEL HELGE SCHNEIDER WOLFGANG KREBS & DIE BAYERISCHEN LOWEN POETRY SLAM Vol.3 29.07.2017

WOLFGANG AMBROS

30.07.2017/14 UHR

30.07.2017/20 UHR

Kindischer Ozean

Chance Songs

WILLY ASTOR WILLY ASTOR

tickets sind erhältlich über den ticketservice der pnp und pawo, bei optik sommer, über www.reservix.de und an allen bekannten cts- und mt-vvk-stellen • www.muenchenticket.de • www.eventim.de veranstalter: eulenspiegel concerts, till hofmann • www.eulenspiegel-passau.de


ILZTALBAHN Foto: Tobias Leuchtner

1 2J a h5r e

Der schönste Weg nach Passau

führt durch das Ilztal Anschluss zum Nationalpark Bayerischer Wald

Freyung Anschluss nach Krumau/Budweis

Waldkirchen Röhrnbach Fürsteneck Kalteneck Fischhaus

. Oktober: 13. Mai bis 15 , Sonntag jeden Samstag agen. und an Feiert

Tiefenbach

Passau Hbf DB

ÖBB

1 2J a h5r e

www.ilztalbahn.eu

08581 / 98 97 136

Ilztalbahn Fahrplan 2017 Samstag Passau Hbf

7:30

9:40

11:00

13:00

15:00

Fahrkarten im Zug.

Sonntag 17:30

18:40

8:40

11:00

13:00

15:00

17:30

Passau > Freyung

Tiefenbach

x

7:40

9:50

11:10

13:10

15:10

17:40

18:50

8:50

11:10

13:10

15:10

17:40

Fischhaus

x

7:48

9:58

11:18

13:18

15:18

17:48

18:58

8:58

11:18

13:18

15:18

17:48

7:58

10:08

11:28

13:28

15:28

17:58

19:08

9:08

11:28

13:28

15:28

17:58

8:05

10:15

11:35

13:35

15:35

18:05

19:15

9:15

11:35

13:35

15:35

18:05

Kalteneck Fürsteneck

x

Röhrnbach

Verkehrstage: jeden Samstag und Sonntag von 20. Mai bis 15. Oktober 2017 auch 5. Juni Pfingstsonntag, 4. Juni: Zusätzliche Abfahrt 18:40 Uhr ab Passau Hbf. Pfingstmontag, 5. Juni: Zugverkehr nach Sonntagsfahrplan

x

8:12

10:22

11:42

13:42

15:42

18:12

19:22

9:22

11:42

13:42

15:42

18:12

Waldkirchen an

8:26

10:36

11:56

13:56

15:56

18:26

19:36

9:36

11:56

13:56

15:56

18:26

Freyung an

8:51

11:01

12:21

14:21

16:21

18:51

20:01

10:01

12:21

14:21

16:21 18:56*

Zur Saisoneröffnung am 13./14. Mai sowie am 25. Mai, 15. Juni, 15. August und 3. Oktober gilt ein Sonderfahrplan.

9:15

11:30

13:30

15:35

17:05

19:15

9:15

11:30

13:30

15:35

17:05 18:02**

x Bedarfshalt, bitte beim Zugpersonal melden. Zum Einstieg bitte gut sichtbar am Bahnsteig warten.

9:40

11:57

13:57

15:58

17:30

19:40

9:40

11:57

13:57

15:58

17:30

18:40

9:50

12:07

14:07

16:08

17:40

19:50

9:50

12:07

14:07

16:08

17:40

18:50

Abfahrt in Waldkirchen 1-4 min nach Ankunft

Freyung > Passau

Freyung Waldkirchen Röhrnbach

x

Fürsteneck

x

Kalteneck

Samstag

Sonntag

9:57

12:14

14:14

16:15

17:47

19:57

9:57

12:14

14:14

16:15

17:47

18:57

10:08

12:24

14:24

16:25

18:00

20:08

10:08

12:24

14:24

16:25

18:00

19:08

Fischhaus

x

10:15

12:31

14:31

16:32

18:07

20:15

10:15

12:31

14:31

16:32

18:07

19:15

Tiefenbach

x

10:23

12:39

14:39

16:40

18:15

20:23

10:23

12:39

14:39

16:40

18:15

19:23

10:36

12:53

14:51

16:54

18:28

20:36

10:36

12:53

14:51

16:54

18:28

19:40

Passau Hbf an

Zusätzlicher Bedarfshalt: Neuhausmühle (zwischen Fürsteneck und Röhrnbach). Sonntagabend * Diese Zugfahrt endet in Waldkirchen. Es fährt ein Bus von Waldkirchen nach Freyung, Ankunft dort um 18:56 Uhr. ** Diese Zugfahrt beginnt in Waldkirchen. Ab Freyung fährt ein Bus, Abfahrt am Bahnhof in Freyung um 18:02 Uhr.

Da Waidler



71


TITTLING DER MARKT TITTLING – UMGEBEN VON SCHLÖSSERN Tittling ist ein familienfreundlicher und staatlich anerkannter Erholungsort, umgeben von den drei Waldschlössern Englburg, Saldenburg und Fürstenstein, und liegt in schöner Landschaft zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald. Der Urlaubsort zeichnet sich durch ein mildes Klima und vielfältige Freizeitmöglichkeiten aus. Wunderschöne Wanderwege, Wassersport- und Erholungsmöglichkeiten am See, Kulturelles im Museumsdorf oder sportlich auf dem Donau-Ilz-Radweg, hier ist für Jeden etwas dabei. Die Touristinformation unterstützt Sie hier gerne und gibt wertvolle Tipps – besuchen Sie uns!

Juni 2017

Tourist-Info Tittling, Marktplatz 10 (im Grafenschlößl) 94104 Tittling , Tel. 08504 40114, tourismus@tittling.de www.tittling.de

K

B

Öffnungszeiten: Mo bis Di: 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr Mi und Fr: 08.00 - 12.00 Uhr Do: 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr Sa und So: geschlossen

SL

Private Berufsfachschule für Kosmetik Schmalzbauer-Liebl

Seit über 35 Jahren individuelle und professionelle Weiterbildungen in einem familiären Umfeld. Ausbildungen (Vollzeit od. berufsbegl.) • Fachkosmetik • Wellness-Masseur • Beauty- und Wellness-Fachkraft • Kosmetikmeister/in (HWK) • Mental- und Wellness-Profi / Coach • Energetischer Heiler und Lebensberater

• Massagen (z.B. Lomi Lomi, Moor-Stempel, Shiatsu) • Visagistik und Naildesign • Wimpernverlängerung • Fußpflege-Profi • Wellness- und Spa Management Modelltermine zum Vorteilspreis 3 Stunden für 49 € Fördermöglichkeiten: • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit • Bildungsprämie

Posthalterstr. 12 | 94104 Tittling | Tel. 08504/8916 | www.sl-kosmetikschule.de

72



Da Waidler

Mai 2017

10.00 - 17.00 Uhr: 24. Deutscher Mühlentag im Museumsdorf Bayer. Wald - zahlreiche Aktionen wie Handwerksvorführungen, Getreidemahlen in der Rothaumühle, und Vielem mehr

Donnerstag, 11.5.

Donnerstag, 8.6.

19.30 Uhr (auch am 8.6.): Kreistänze am Labyrinth Tanz der Schöpfung TP: Labyrinth am Blümersberg 20.00 Uhr: Maiandacht an der Napoleonkapelle - Eintritt ins Museumsdorf zur Maiandacht frei

19.30 Uhr: Kreistänze am Labyrinth - Tanz der Schöpfung TP: Labyrinth am Blümersberg

Freitag, 9.6. 18.30 Uhr: Bergzunder auf der Preminger Höhe

Samstag, 17.6.

Ausbildungsbeginn: Januar, März, Juni, September

Seminare

Zertifizierter Bildungsträger nach AZAV

Montag, 5.6.

19.00 Uhr: Sonnwendfeuer am Blümersberg

Sonntag, 18.6. Sonntag, 21.5. 10.00 - 17.00 Uhr: 40. Intern. Museumstag im Museumsdorf Bayer. Wald - mit zusätzlichen Aktionen auf dem gesamten Gelände

Mittwoch, 24.5. 19.00 Uhr: Sitzweil „Bayerischer Abend“

08.00 - 16.00 Uhr: Veitskirta am Marktplatz 12.00 - 17.00 Uhr: verkaufsoffener Sonntag

Freitag, 23.6. 20.00 Uhr: Tom & Basti und S. Daller mit ihrem Programm „a‘zwickt“ - Wirtshausmusik aus dem Bayer. Wald, TP: Böhmerwaldglashütte, KVV: PNP, PaWo, Rotel-Tours Tittling, TI Tittling, Tel. 08586 97270, Infos unter www.konzertbuerorauch.de, www.tomundbasti.de und www.sebastian-daller.de


TITTLING

Tittling hat Einiges zu bieten Am Dreiburgensee, einem, teils von Wald umgebenen Natursee, können Sie je nach Lust und Laune Wassersport betreiben. Schwimmen, Boot fahren, Angeln – oder nur faulenzen. Das Seeufer wird von einem gut angelegten Rundwanderweg gesäumt. Hier ist auch das Museumsdorf Bayerischer Wald, eines der bedeutendsten Freilichtmuseen Europas, zu finden. Über 100 verschiedene Gebäude von 1580 bis 1850 zeugen vom Leben und Arbeiten der Waidler in der Vergangenheit. Ein wunderschöner Rundwanderweg führt vom Museumsdorf zum Schloß Englburg. Die viel besungene Englburg aus dem 11. Jahrhundert, erbauten der Sage nach die Engel persönlich. Von 1929 bis 2006 war die Burg im Eigentum der Maria-WardSchwestern, unter deren Leitung sie sich zu einer viel besuchten Erholungsstätte entwickelte. Die Englburg befindet sich zur Zeit in Privatbesitz und steht der Öffentlichkeit nicht zur Verfügung. Vom Marktplatz aus führt ein wunderschöner Spazierweg (10 Gehminuten) zum 575 Meter hohen Blümersberg. Von hier aus bietet sich ein großartiger Panoramablick. Einen ebenso herrlichen Rundblick in alle Himmelsrichtungen gewährt der Aussichtspunkt Preminger Höhe, oberhalb der Tittlinger Saurier. Die 15 × 4 m großen Dinosaurier aus Schrott stammen vom Künstler Karl Mader, dessen Werke im In- und Ausland große Anerkennung gefunden haben.

Auf dem Europäischen Pilgerweg „VIA NOVA“ können Sie zu sich selbst finden. Seit September 2010 pilgern Sinnsucher durch landschaftliche Schönheiten von Tittling und Witzmannsberg. Ruhige Orte – ob auf dem Blümersberg oder im Ilztal – laden ein zum Innehalten und Meditieren und die Schönheit und Vielfalt der Schöpfung Gottes mit allen Sinnen zu genießen. Die zertifizierte Pilgerwegbegleiterin Renate Simmet-Burghart aus Tittling begleitet Sie gerne auf Ihrem Pilgerweg. Ohne große Anstrengung und von jeglichem Autoverkehr bewahrt, erschließt sich das Dreiburgenland Tittling auf dem Donau-IlzRadweg. Als höchster Punkt auf der Radwegstrecke der ehemaligen Bahntrasse, gibt es von hier aus verschiedene Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Ob Radfahren oder Inline-Skaten (auch für Rollstuhlfahrer geeignet) auf der asphaltierten Strecke von Tittling nach Niederalteich zum Donauradweg oder Wandern sowie Nordic-Walking auf dem unasphaltierten Abschnitt von Tittling nach Kalteneck ins Ilztal. Mit dem Zauber der Unberührtheit und den gepflegten Wegen laden das romantische und idyllische Ilztal, auch genannt „Landschaft für die Seele“ und seine Höhenrücken zum Wandern am letzten großen Wildwasser Ostbayerns ein.

Reisewelt Ellinger – Ihr „Wohlfühlreisebüro“ In der Reisewelt Ellinger berät Sie Inhaber Florian Ellinger gerne bei allen Fragen und stellt für Sie die ideale Reise nach Ihren Wünschen und Ansprüchen zusammen. Egal ob Pauschalreise, abwechslungsreiche Rundreise, aufregende Kreuzfahrt, Wellness oder spontaner Städtetrip. Mit der passenden individuellen Planung werden die Urlaubstage zur schönsten Zeit des Jahres. Seit 2001 ist Florian Ellinger in der Tourismusbranche tätig. Nach seiner Ausbildung als Reiseverkehrskaufmann sammelte er viele Erfahrungen in allen touristischen Bereichen, vor allem aber auf seinen Reisen konnte er viele länder- und reisetypische Gegebenheiten kennenlernen, die er nun gerne an seine Kunden weitergibt.

Er bereiste Länder wie Kenia, Thailand, USA, Dom. Republik, Jamaika, Ägypten, Tunesien und viele weitere. Auch viele Städtereisen zu den Hauptstädten der Welt (Berlin, Paris, Wien, New York, Barcelona, uvm.) zählen dazu. Als Teamleiter der Kreuzfahrtabteilung hat er sich ebenfalls ein umfangreiches Wissen über die Welt der Flussund Hochseekreuzfahrten angeeignet. Florian Ellinger freut sich auf Ihren Besuch. Das Reisebüro finden Sie in Tittling in der Herrenstraße 6, nur 200 Meter vom Marktplatz entfernt.

Da Waidler



73


TITTLING

1. Tittlinger Briefmarke Seit 2015 gibt es die 1. Tittlinger Briefmarke, die in der Tourist-Info erhältlich ist. Sie wurde im Rahmen der Ausstellung – Die Post in Tittling – Tittlinger Ansichtskarten von Xaver Münichsdorfer initiiert.

Labyrinth am Blümersberg Mit heimischem Granit wurde in der natürlichen Blumenwiese am Blümersberg ein klassisches Labyrinth geschaffen. Die Mitte besteht aus drei Granitsäulen. Das Labyrinth gehört zu den ältesten symbolischen Zeichen der Menschheit. Es symbolisiert den Weg – den Lebensweg – des Menschen, in seiner Länge, seinen Wendungen und Kehren, die einzuschlagen sind und mit seiner Mitte, einem Ziel, auf das wir uns hinsehnen. Parkmöglichkeit am Parkplatz Kirchweg. Das ganze Jahr über frei zugänglich. Führungen für Gruppen bitte in der Tourist-Info anmelden, Tel. 08504 40114 oder unter tourismus@tittling.de

Bibelgarten St. Vitus – „Die Bibel als Weg des Lebens“ Der Bibelgarten bietet allen Besuchern auf dem neuen Pilgerweg „VIA NOVA“ einen Ort der Einkehr, der sinnenreichen Wahrnehmung und der meditativen Besinnung. Der Bibelgarten St. Vitus in Tittling ist ein lebendiger Garten. Nicht nur die Pflanzen wachsen und wechseln entsprechend der Jahreszeit das Aussehen, sondern auch die Darstellung der Stationen wird immer wieder verändert. Sie finden den St. Vitus-Bibelgarten unterhalb der Pfarrkirche. Der Bibelgarten St. Vitus ist immer geöffnet. Durch die Info-Tafeln im Bibelgarten, bei den Stationen, ist dieser Bibelgarten selbsterklärend. Wer jedoch eine Führung wünscht, kann sich an das Kath. Pfarramt Tittling wenden, Tel. 08504 1742.

. R E K C E L . H FRISC . R E I H VON Ilzer-Land-Markt im Raiffeisen-Markt Tittling Hörmannsdorf 20 | 94104 Tittling www.Ilzer-Land-Markt.de

Raiffeisen-Markt Agrar • Baumarkt • Baustoffe • Brennstoffe

74



Da Waidler


MUSEUMSDORF TITTLING & SCHROTTENBAUMMÜHLE

Eine Briefmarke für das Museumsdorf Dank dem Engagement des Tittlinger Philatelisten Xaver Münichsdorfer konnten anlässlich der ersten österreichisch-niederbayerischen Briefmarkensammlerbörse die Briefmarken Individuell der Deutschen Post „Museumsdorf Bayerischer Wald“ und der Sonderstempel „40 Jahre Museumsdorf“ vorgestellt werden. Die besonderen Briefmarken können im Museumsladen des Museumsdorfes erworben werden.

Idyllisches Ferienparadies direkt an der Ilz und prämierten Wanderwegen Fangfrische Forellen-Spezialitäten, Bayerische Brotzeit-Schmankerl, hausgemachte Kuchen, Topfenstrudel Kaffeespezialitäten, Eisbecher Familienfreundliches Gasthaus, moderne, freundliche Zimmer mit Dusche/WC, Sat-TV und Balkon Camping- und Zeltplatz Kinderspielplatz Familie Anton Segl Schrottenbaummühle 1 . 94142 Fürsteneck Tel. 08504 1739 . www.schrottenbaummuehle.de info@schrottenbaummuehle.de

Ein Spaziergang durch das

Reise in die Vergangenheit.

Museumsdorf ist eine

TÄGLICH GEÖFFNET von 9.00 – 17.00 Uhr Museumswirtshaus Mühlhiasl mit historischer Kegelbahn, Kinderspielplatz und Museumsladen Tel.: 0 85 04 / 84 82

Da•Waidler 75 Am Dreiburgensee 94104 Tittling www.museumsdorf.com


Die Natur aus einer anderen Perspektive erleben – der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald www.baumwipfelpfad.bayern Böhmstraße 43, 94556 Neuschönau

Da Waidler - Ausgabe Mai/Juni 2017  

Das beliebte Heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you