Page 1

Januar/Februar 2018

Heimat- und Urlaubsmagazin fĂźr den Bayerischen Wald

Kost nix!

Veranstaltungskalender, Ausugsziele und kulinarische Highlights www.facebook.com/dawaidler | www.waidler.com


4

Na

tio

Bayerisch Eisenstein

na

lp

Nationalpark Šumava

ar

k

Ba

ye r

5

Bodenmais

is c

Lindberg

he

r

d

Zwiesel

1

8

Frauenau Regen

12

W al

Langdorf REGEN

TSCHECHIEN

Spiegelau St. OswaldRiedlhütte Kirchdorf i. Wald Eppenschlag

Kirchberg i. Wald

Finsterau

Mauth MitterNeuschönau firmiansreut 9

10

6

Haidmühle

3

Hohenau

Grafenau

Freyung

Schönberg

Neureichenau

Ringelai

2/11

Schöfweg Waldkirchen

IL Z

Deggendorf Tittling

Fürsteneck

Eging a. See Ruderting 7 DON

AU

Obernzell

Passau

ÖSTERREICH

AUF EINEN BLICK … 1 Neuschönau BEST OF „NATURVISION“ 1. Januar 2018

5 Zwiesel FASCHINGSBALL „STARS UND STERNCHEN“ 13. Januar 2018

9 Hohenau KABARETT MIT TONI LAUERER 12. Februar 2018

2 Waldkirchen WALDKIRCHNER RAUHNACHT 5. Januar 2018

6 Freyung MUSIKKABARETT MIT HELMUT BINSER 18. Januar 2018

10 Grafenau FASCHINGSUMZUG 13. Februar 2018

3 Schönberg FESTIVAL SINFONIETTA LINZ 6. Januar 2018

7 Passau HAINDLING LIVE 23. Januar 2018

11 Waldkirchen KABARETT MIT STEPHAN ZINNER 24. Februar 2018

4 Bayer. Eisenstein IBU CUP BIATHLON 10. - 13. Januar 2018

8 Spiegelau LICHTMESSWANDERUNG MIT LATERNEN 3. Februar 2018

12 Finsterau EBS AUS DER BAUERNKUCHL 27. Januar 2018

Impressum: Redaktion, Anzeigen und Gestaltung: Agentur WEISSRAUM - nachhaltig gestalten | Hauptstraße 12 | 94481 Grafenau Tel. +49(0)8552 97476-0 | Email: waidler@weissraum.media | www.weissraum.media Druck und Vertrieb: Druck&Service Garhammer GmbH | Straßfeld 5 | 94209 Regen Tel. +49(0)9921 882270 | Fax +49(0)9921 8822719 | Email: info@garhammer-druck.de | www.garhammer-druck.de Änderungen vorbehalten! Die Angaben in diesem Heft basieren auf Informationen von Tourismusinfos, Veranstaltern und Inserenten. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt die Redaktion für Vollständigkeit, abgesagte Veranstaltungen, Übertragungs- und sonstige Fehler sowie für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder keine Haftung. Alle vom Verlag gestalteten Anzeigen, Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Verlag! Da Waidler erscheint 6mal pro Jahr, Auflage 15.000 Stück.

2



Da Waidler


Liebe Leser, Herzlich willkommen im winterlichen Bayerischen Wald, im neuen Jahr und natürlich auch wieder im „Waidler“. 2018 ist für Sie hof fentlich bestens gestartet in einer Region, wo es sich einfach immer besonders gut leben lässt: als Einheimischer ebenso wie als Gast.

Rudi Mautner

Hans Garhammer

Wir haben Ihnen wieder einige Anregungen für die nächsten Monate zusammengestellt, die Sie inspirieren sollen, das Leben im bayerischen Wald zu genießen. Die Region vom Donautal bis zum Böhmerwald bietet jetzt wieder jede Menge Winterspaß, von der gespurten Loipe bis zum steilen Hang. Hof fentlich mit haufenweise Schnee. Und falls das mal nicht so sein sollte, fi nden Sie genug Abwechslung beim Wandern, einem Museumsbesuch oder bei einer der vielen Veranstaltungen in unserer Region. Und zum Aufwärmen lassen Sie sich in einem der vielen Gastronomiebetriebe der Region verwöhnen. Was es sonst noch gibt? Das steht natürlich im „Waidler“. Viel Vergnügen!

Rudi Mautner

Hans Garhammer

Redaktion, Gestaltung & Marketing

Druck & Vertrieb

Da Waidler



3


24

44

36 26

42 46

15

UNSERE REGIONEN

RUBRIKEN

5-17

WAIDLER-STÄDTE

11

BUCHTIPPS

Grafenau Freyung Waldkirchen Regen Zwiesel (Seite 20-37)

18-19

HITS FÜR KIDS

38-39

KULINARISCHE HIGHLIGHTS

40-42

SONDERSEITEN SKIGEBIETE

20-36

NATIONALPARK FERIENREGION Bayerisch Eisenstein Frauenau Hohenau Kirchdorf i. Wald Langdorf Lindberg Mauth-Finsterau Neuschönau Schönberg-Eppenschlag Spiegelau St. Oswald-Riedlhütte Zwiesel

37

RUDERTING

43

SCHÖFWEG

44-45

DEGGENDORFER LAND

46-49

PASSAUER LAND

50-51

DREISESSELGEMEINDE HAIDMÜHLE

4



Da Waidler

Titelfoto: Elch im Tierfreigehege Nationalpark Bayerischer Wald Fotograf: Daniel Eder Bildnachweise: Rudi Mautner, Touristinformationen, Tourismusverband Ostbayern (www.ostbayern-tourismus.de), Marco Felgenhauer (www.woidlife-photography.de), Konzertagenturen, Theater Passau


5

TSCHECHIEN

Na

tio na

lp a

4 REGEN

Nationalpark Šumava

rk

1

Ba

ye r. W al

Zwiesel

d

1

GRAFENAU

2

Regen Grafenau

Freyung

Waldkirchen

Z IL

Deggendorf

DON AU

Tourist-Info Grafenau Im Rathaus 94481 Grafenau Tel. 08552 962343 tourismus@grafenau.de www.grafenau.de

3

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr Freitag : 08.00 - 13.00 Uhr Samstag: 10.00 - 11.30 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr Sonntag und Feiertage 09.30 - 11.30 Uhr

Passau

2

FREYUNG

3

WALDKIRCHEN

Tourist-Info Freyung Direkt im Kurhaus 94078 Freyung Tel. 08551 588150 touristinfo@freyung.de www.freyung.de

Tourist-Info Waldkirchen Marktplatz 17 94065 Waldkirchen Tel. 08581 19433 tourismus@waldkirchen.de www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertag 10.00 - 14.00 Uhr

5

4

REGEN

ZWIESEL

Tourist-Info Regen Schulgasse 2 94209 Regen Tel. 09921 60426 tourist@regen.de www.regen.de

Tourist-Info Zwiesel Stadtplatz 27 94227 Zwiesel Tel. 09922 840523 touristinfo@zwiesel.de www.zwiesel.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08.00 - 17.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten: siehe S.21

Veranstaltungen rund um Zwiesel finden Sie in der Rubrik

Ferienregion ab Seite 20 Da Waidler



5


GRAFENAU

GRAFENAU. 8400 Einwohner, 450-760 m ü. d. M. - Ernennung zur Stadt durch Kaiser Karl IV. im Jahre 1376. Der staatlich anerkannte Luftkurort liegt direkt am Nationalpark Bayerischer Wald. Markierte Wanderwege, Rad- und Mountainbikewege, ideale Lage für viele Tagesausflüge (Südböhmen, Prag), Golfplatz, Tennisplätze/-halle, Rodelbahn, Stadtbücherei mit Internetplätzen, BÄREAL, der Kurund Erlebnispark mit Abenteuerspielplatz im Tatzenhain, Fußfühlpfad und vielem mehr, beheiztes Wellenfreibad, Hallenbad, IndoorErlebniswelt für Kinder, Kegelbahn, bayerische Unterhaltungsabende, Bauernmöbelmuseum und weltweit erstes Schnupftabakmuseum.

Januar 2018 Montag, 1.1. 11.30 Uhr: Neujahrsgrüße mit dem Musik- und Heimatverein TP: Hofmarkplatz Haus i. W. 16.15 Uhr: Neujahrsanschießen der Grafenauer Bürgerwehr musikalisch umrahmt von der Stadtkapelle Grafenau TP: Stadtplatz

Dienstag, 2.1. 19.00 Uhr: Sammlertreff des Briefmarkenclubs (auch am 6.2.) - Gäste und Interessierte jederzeit willkommen, TP: Hotel „Zum Kellermann“, Infos unter 08582 738

Freitag, 5.1. 19.00 Uhr: Weihnachtliches Konzert - in der evangelischen Christuskirche, Eintritt frei, freiw. Unkostenbeitrag erwünscht, nähere Infos unter www.kulturverein-grafenau.de 20.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs (auch am 14.2.) geführter Rundgang durch das nächtliche Grafenau, Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw., 3 €/ Kind, Anm. in der TI

Samstag, 6.1. 09.30 Uhr: Tischtennis- Kreisranglistenturnier für Damen und Herren - TP: Zweifachturnhalle Grafenau 14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung (auch am 28.1. + 25.2.) - TP: Ausstellungsraum Schusterbeckstraße 17

17.00 Uhr: Christbaumversteigerung - des SV Neudorf, TP: Sportpark Neudorf 19.00 Uhr: Christbaumversteigerung - des Vogelzuchtvereins, TP: Gasthaus Waidlerstüberl 19.00 Uhr: Christbaumversteigerung - der FFW Rosenau, TP: Hotel Postwirt, Rosenau 19.00 Uhr: Christbaumversteigerung - des Musik- und Heimatvereins Haus i. Wald, TP: Vereinsheim

GENERALI PRIVAT ®

Was zählt, ist alles, was Ihnen wichtig ist. Junger Student? Bei der Familiengründung? Aktiver Senior? Egal, in welcher Lebenslage Sie sind: Wir beraten Sie gerne.

Sonntag, 7.1. 15.00 Uhr: Stadtmeisterschaft Eisstockschießen - TP: Eishalle, Info unter 08552 2631

12. - 14.1. 19.00 Uhr: Krimi-Dinner „Wenn I di dawisch!“- TP: Landhotel Postwirt, Rosenau, Anmeldung unter 08552 96450

Generalagentur Stranz Rosenauer Str. 18, 94481 Grafenau T 08552 3985, F 08552 3950 lothar.stranz@service.generali.de

Spielhalle

6



Da Waidler


GRAFENAU

Samstag, 13.1. 16.00 Uhr: Winterlagerfeuer der FFW Haus i. Wald, TP: Brückental 19.00 Uhr: Christbaumversteigerung - der FFW Neudorf, TP: Sportpark Neudorf

Mittwoch, 17.1. 19.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst - in der evang. Christuskirche anlässlich der Gebetswoche für die Einheit der Christen

Sonntag, 21.1. 9.00 Uhr: Sebastiani-Prozession Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche, anschl. Prozession zur Spitalkirche

Samstag, 27.1. 19.30 Uhr: Schützenball - der Stoabergschützen Lichteneck mit lustigen Sketchen, Barbetrieb und Verlosung, TP: Gasthaus Knödelweber, Lichteneck

Sonntag, 28.1. 14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - siehe 6.1.

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 18-19.

Februar 2018 Freitag, 2.2. 08.00 Uhr: Lichtmess-Kirta TP: Stadtplatz 19.00 Uhr: Weiberball - des Frauenbundes Haus i. Wald mit Partyband, Maskenprämierung und Barbetrieb, TP: Veranstaltungshalle Haus i. Wald, KVV unter 08555 960932

Montag, 5.2. 18.00 Uhr: Informationen zum Weltgebetstag - aus Surinam: „Gottes Schöpfung ist sehr gut“. TP: Gemeinderaum der evang. Christuskirche

Dienstag, 13.2.

Mittwoch, 14.2.

14.00 Uhr: Faschingsumzug durch das Grafenauer Zentrum unter dem Motto „Jetzt wird’s heiß – wir graben uns durch Grafenau“ mit Tombola und versch. Aktionen, anschl. buntes Faschingstreiben am Stadtplatz mit Auftritt der Garde der Grafenauer Faschingsfreunde

20.00 Uhr: Mit dem Nachtwächter unterwegs - siehe 5.1.

Donnerstag, 15.2. 14.00 Uhr: Vortrag Seniorenkreis - „Immer schick – Frauen und ihre Mode – von 1900 bis heute, TP: Gemeinderaum der evang. Christuskirche

Samstag, 24.2. 19.00 Uhr: 5. Großarmschläger Starkbierfest mit Fastenprediger - TP: Schützenheim Altensteinschützen Großarmschlag

Sonntag, 25.2. 14.00 Uhr: Modelleisenbahnausstellung - siehe 6.1.

Dienstag, 6.2. 19.00 Uhr: Sammlertreff des Briefmarkenclubs - siehe 2.1.

Freitag, 9.2. 14.00 Uhr: Dorffasching in Lichteneck 19.30 Uhr: Faschingsball VIVA ADRENALINA - des TSV Grafenau unter dem Motto „Rund um die Welt“, Musik „JOE WILLIAMS BAND“, TP: Mehrzweckhalle am Schwaimberg, KVV: Tourist-Info und Blumen Liebl

Samstag, 10.2. 19.00 Uhr: Faschingskränzchen des Musik- und Heimatvereins Haus i. Wald - TP: Vereinsheim

Wild sp e zia lit ät e n • b aye r is c h e S c h manke rl • e i nz i gar t i g e , t re nd i g e Gas t ro n o m i e

Kleblmühle 1 · 94481 Grafenau · Tel.: 0 85 52/96 01-0 · www.kleblmuehle.de

Da Waidler



7


GRAFENAU

Eine “g’scheide Lederhosn” ist einzigartig Freund Trachten & Lederhosen Manufaktur

Eine Lederhose gehört fast schon zum Pflicht-Gwand eines jeden Bayern, ob weiblich oder männlich. Für wen das Beste nur gut genug ist, lässt sich die “Krachlederne” aus feinstem Hirschleder auf Maß schneidern. „Individualität und Farbenvielfalt sind bei den Lederhosen hoch im Trend“ weiß Expertin Maria Freund, Inhaberin der Grafenauer Trachten & Lederhosen Manufaktur. Seit über 20 Jahren entwirft und fertigt sie mit ihren gut zwei Dutzend Näherinnen Lederhosen in allen Längen und Größen, individuell auf die Wünsche ihrer Kunden abgestimmt. Und wer glaubt, im Winter sei es eher „staad“ um die vielen Nähmaschinen, der irrt: „Bei uns geht es in dieser Zeit rund. Die neue Kollektion muss termingerecht gefertigt und verschickt werden“, erklärt Maria Freund und rät: „Wer im nächsten Sommer die vielen Feste bereits in einer neuen handgefertigten Lederhose besuchen möchte, der sollte bereits im Januar zum Maß nehmen kommen“.

l Eigene l EigeneLederhosen-Produktion Lederhosen-Produktion l Individuelle l IndividuelleSonderanfertigungen Sonderanfertigungen l Zeitlose l Zeitlose Trachtenbekleidung Trachtenbekleidung l Vereinsausstattung/-service l Vereinsausstattung/-service l Stickerei l Stickereinach nach Wunsch Wunsch l Fachgerechter l FachgerechterReparaturservice Reparaturservice

Bei den handgefertigten Lederhosen der Trachten & Lederhosen Manufaktur von Maria Freund in Grafenau sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob Farbauswahl und Material des Leders, Motiv und Farbigkeit der Stickerei oder die Art der Knöpfe – die individuellen Wünsche der Kunden werden alle berücksichtigt.

FREUND FREUND TRACHTEN TRACHTEN & LEDERHOSEN & LEDERHOSEN MANUFAKTUR MANUFAKTUR e. Kfr. e. Kfr. Inhaberin: Inhaberin: Maria Maria Freund Freund Elsenthaler Elsenthaler Str.Str. 2727l 94481 l 94481 Grafenau Grafenau Tel.Tel. +49 +49 (0)8552 (0)855291918 91918l Fax l Fax91375 91375 E-Mail: E-Mail: info@trachten-freund.de info@trachten-freund.de www.trachten-freund.de www.trachten-freund.de MoMoDi DiFr Fr9 -17 9 -17 UhrUhrl Sal Sa9-13 9-13 UhrUhr

Foto: R. Prasser

Genießen sie unsere he en-Küc traditionelle Spezialität guat. – ehrlich und rundum Lichteneck, 94481 Grafenau, Tel. 08552-746, E-Mail: knoedelweber@t-online.de

8



Da Waidler


GRAFENAU

Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH: 10.00 Uhr: Schnuppertour mit dem Segway - auf Anfrage ab 2 Pers., Anm. unter 08552 91006 Pferdekutschenfahrten - rund um Grafenau mit herrlichen Ausblicken, Dauer ca. 1 h, ab 10 €/Erw., 5 €/Kind *

MONTAGS:

10.00 Uhr: Gästeinformation Informationen über die „Bärenstadt“ Grafenau und die schönsten Ausflugsziele mit kurzem Film, TP: Tourist-Info 14.00 Uhr: Winterwanderung an der Ilz - Geführte Wanderung an der Ilz entlang auf einem sonnigen Winterwanderweg, Dauer ca. 2,5 h, 5 €/Pers., mit der NP-Card kostenlos*

DIENSTAGS:

08.30 Uhr (nicht am 2.1.): Ausflugsfahrt nach Krumau inkl. Stadtführung* 11.00 Uhr: Stadtführung „Von Bären und Salzsäumern“ Dauer ca. 2 h, 3 €/Pers., mit NP-Card kostenlos, Mindestteilnehmerzahl erforderlich* 13.00 Uhr: Brauereibesichtigung Bucher Bräu 4,50 €/Pers., Kinder kostenlos, Mindestteilnehmerzahl erforderlich, Anm. 08552 40870* 14.30 Uhr (Di und Do): Eislaufen in der Kunsteishalle Grafenau

MITTWOCHS: 05.30 Uhr: Tagesfahrt nach Prag Anmeldung und Information in der Tourist-Info 10.00 Uhr: Niederbayerisch für Anfänger Sprachkurs, Dauer ca. 1 h, TP: Tourist-Info, mit NP Card kostenlos* 11.00 Uhr: Führung durch die Stadtpfarrkirche Führung kostenlos, Mindestteilnehmerzahl 5 Pers., Anm. Pfarramt unter 08552 1271 14.00 Uhr: Bogenschießen für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren, Anm. 08552 973661 DONNERSTAGS:

09.25 Uhr: Bayerwaldrundfahrt inkl. Führung in einer Glashütte* 10.30 Uhr: Knödelkochkurs beim Knödelweber Dauer ca. 1,5 h, 10 €/Pers., Mindestteilnehmerzahl erforderlich* 14.30 Uhr (Di und Do): Eislaufen in der Kunsteishalle Grafenau

FREITAGS: 09.45 Uhr: Naturrodeln mit dem ruckXbob - “ruckXbob“ verwandelt sich blitzschnell von einem bequemen Wanderrucksack in einen Schlitten oder Bob, ca. 3 h, 10 €/Pers. inkl. Ausleihe 07.00 - 12.00 Uhr: Grünwochenmarkt - am Stadtplatz * Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info

Hallenbad Grafenau Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr von 16.00 - 21.00 Uhr So von 14.00 - 19.00 Uhr Hallenbad im Schulzentrum Grafenau, Rachelweg 12, 94481 Grafenau, Tel. 08552/777

Da Waidler



9


GRAFENAU

SAMSTAGS: 19.30 Uhr: Familien-Erlebniswanderung mit Fackeln gemeinsam mit der Gruppe durch die abendliche Stille, 5 €/Pers., zwischendurch gemütliche Einkehr* SONNTAGS: 10.00 Uhr: Schneeschuhwanderung durch die winterlichen Wälder des Nationalparks - 5 €/Pers., mit Gästekarte 2,50 €, zzgl. Leihgebühr Schneeschuhe* * Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info

Sonderausstellung im Stadtmuseum „Kater Wiedl’s Katzen(ver)-sammlung“

bis 31. Januar 2018 Von Kitsch bis Kunst - alles rund um die Katz’. Tägl. außer Montag zu den Öffnungszeiten des Museums, Eintritt mit der NP-Card frei! TP: Stadtmuseum Di-Do: 10.00-13.00 Uhr, Fr-So: 14.00-17.00 Uhr

10



Da Waidler

Kunsteishalle im Kurpark Eislaufen

jeden Di und Do 14.30 - 16.30 Uhr Weitere Eislauftermine: 1. - 4.1. vormittags ab 10.00 Uhr 14./21./27./28.1. und 4./17./18./24.2. nachmittags ab 13.30 Uhr 20.1., 11.2. nachmittags ab 14.30Uhr 20.1., 11.2. (Masken erwünscht) ab 18.00Uhr Rosenmontag, 12.2.: ab 10.00 Uhr Faschingsdienstag, 13.2. (Masken erwünscht) ab 15.30 Uhr Eintritt 3 €/Pers., mit NP-Card 2,50 €, Änderungen vorbehalten

Eisstockschießen

jeden Freitag 13.00 - 20.30 Uhr 7.1. ab 15.00 Uhr Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen – Endschießen Weitere Infos unter 08552 9733849 oder unter www.grafenau.de


Da Waidler



11


FREYUNG

FREYUNG. Das Wahrzeichen Freyungs ist das um 1200 erbaute Schloss Wolfstein. Weitere Attraktionen sind das Wolfsteiner Heimatmuseum im Schramlhaus, dem ältesten Bauernhaus im Ort sowie die Bergglashütte Weinfurtner, in der Glasmacherkunst aus dem Bayerischen Wald besichtigt werden kann. Ein attraktives Familienprogramm und diverse Freizeiteinrichtungen zeichnen Freyung als besonders kinderfreundlichen Urlaubsort aus. Freyung bietet den Familien ein Hallenbad mit großzügiger Saunalandschaft, eine Kunsteishalle und eine Rodelbahn. Das Highlight im Winter ist das Langlaufzentrum Freyung-Kreuzberg mit Loipen jeglicher Schwierigkeitsstufen. Im Ferienzentrum Geyersberg befindet sich das Ski- und Snowboard-Zentrum mit 2 Schleppliften (einer davon mit Flutlicht) und Skischulen, die täglich Kurse in Alpin, Snowboard und Langlauf anbieten. Für die Kleinen sind extra Kinderskilifte vorhanden.

Januar 2018 Donnerstag, 18.1. 20.00 Uhr: Musikkabarett mit Helmut A. Binser - „ohne Freibier wär das nie passiert“ im Buchcafé Lang

Samstag, 20.1. 20.00 Uhr: Faschingsball der FFW Ahornöd, TP: Kurhaus

Donnerstag, 25.1. 19.00 Uhr: Filmvortrag „Auf Engelsspuren unterwegs“ TP: Klinik Bavaria, FreyungSolla, Anm. 08551 990

Samstag, 27.1.

Dienstag, 13.2.

Samstag, 24.2.

20.00 Uhr: Faschingsball - der FFW Winkelbrunn, TP: Kurhaus

13.00 Uhr: Großer Faschingszug durch die Stadt

15.00 Uhr: 32. Kulturkreis-Preisverleihung im Kurhaus Freyung

20.00 Uhr: Offene Generalprobe des Bürgerballs, TP: Kurhaus

20.00 Uhr: Bürgerball TP: Kurhaus

Donnerstag, 8.2. 19.00 Uhr: Filmvortrag „Ukraine 1: Odessa – Halbinsel Krim“ TP: Klinik Bavaria, FreyungSolla, Anm. 08551 990

Binser ist ein bayerisches Original: lebenslustig und zünftig, sein Bühnenauftritt, so lässig als hätte er nie etwas anderes gemacht. Und endlich ist es soweit! Helmut A. Binser präsentiert sein nagelneues viertes Bühnenprogramm und man darf sich auf allerlei skurrile Geschichten, sowie herrlich absurde Lieder des Oberpfälzer Musikkabarettisten freuen. Kartenvorverkauf: Buchcafé Lang und alle Geschäftsstellen der PNP Da Waidler

Hits

Samstag, 3.2.

am 18. Januar um 20.00 Uhr im Buchcafé Lang mit seinem Programm „ohne FREIBIER wär das nie passiert“



19.00 Uhr: Z’sammkemma: „Unsere keltischen Wurzeln“ Musik im Schramlhaus, Freyung

Freitag, 2.2.

Helmut A. Binser – Musikkabarett

12

Mittwoch, 28.2.

Februar 2018

Donnerstag, 15.2. 19.00 Uhr: Filmvortrag „BayernBöhmen-Österreich“ - TP: Klinik Bavaria, Freyung-Solla, Anm. 08551 990

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 18-19.

Eishalle Freyung-Solla Eislaufen Dienstag u. Donnerstag: 16.30-18.30 Uhr Samstag u. Sonntag: 14.00-16.00 Uhr u. 16.30-18.30 Uhr Eislauf-Disco Dienstag: 19.00-21.00 Uhr Eisstockschießen Montag: 19.00-22.00 Uhr (Anm. bis So 18.00 Uhr) Freitag: 18.00-20.00 Uhr (Anm. bis Do 18.00 Uhr) Weitere Informationen unter Tel. 08551 6488


FREYUNG

Wanderungen in Freyung Dienstags 13.00 Uhr: Winter-Wanderung rund um Freyung Geführte Wanderung rund um Freyung; Dauer 2-3 h, 1,50 €/ Erw., mit Kurkarte kostenlos, Kinder frei. Festes Schuhwerk erforderlich, für Familien geeignet. TP: Tourist-Info/Kurhaus Anm. bis 11.00 Uhr in der Touristinfo Mittwochs 13.00 Uhr: „Winter erleben“ mit oder ohne Schneeschuhe Geführte Schneeschuhtour mit wunderbaren Ausblicken auf die umliegenden Bayerwald-Berge, Dauer 2-3 h, 1,50 €/Erw., mit Kurkarte kostenlos, bei zu geringer Schneelage wird eine Winterwanderung ohne Schneeschuhe angeboten, TP: Skilift Geyersberg Anm. bis Dienstag, 12.00 Uhr in der Touristinfo Für alle Wanderungen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen.

Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH NACH ANMELDUNG:

Pferdekutschenfahrten - Info und Anmeldung bei Fam. Sammer 08551 1487 oder bei Aloisia Binder 08551 4014 Glasbläservorführungen in der Bergglashütte Weinfurtner, Info 08551 6066 Brauereibesichtigung in der Brauerei Lang-Bräu, Info und Anm. 08551 57760 Bogenschießen für Erwachsene und Kinder für Erwachsene und Kinder, Info und Anm. 0171 1705466

MONTAGS:

09.00 Uhr: Informationsfahrt durch Freyung und die nähere Umgebung - Dauer ca. 1,5 h, TP: Tourist-Info, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Info in der Tourist-Info

DIENSTAGS:

18.30 - 21.30 Uhr: Flutlichtskifahren am Skilift in Solla

Veranstaltungen im Museum Jagd, Land, Fluss – im Schloss Wolfstein Familienführung - Wilde Tiere auf der Jagd am Freitag, 5.1. und Sonntag, 7.1. Wie kommen unsere heimischen Wildtiere durch den Winter? Tier oder Mensch – wer ist der bessere Jäger? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, sind alle Sinne gefordert. TP: im Museum am 5.1. und 7.1., jeweils um 14.00 Uhr Dauer: ca. 2,5 Std. Kosten: Museumseintritt (Erwachsene 3,50 €, Kinder 2 €) Ermäßigung für Familien und mit Gästekarte Anmeldung erforderlich! Nationalpark-Führungsservice, Tel.: 0800 077 66 50 E-Mail: nationalpark@fuehrungsservice.de „Was hat das Nibelungenlied mit Freyung zu tun?“ am Freitag, 26.1. um 19.00 Uhr Anlässlich des 800. Todestages von Bischof Wolfger von Erla skizziert Kreisheimatpf leger Gerhard Ruhland ein Bild dieser bemerkenswerten Persönlichkeit. Von Erla ließ um 1200 Schloss Wolfstein errichten, das zunächst als Wehranlage diente, um die Grenzen des Hochstifts Passau gegen Bayern und Böhmen zu sichern und den neuen Siedlungen im dichten Waldland Schutz zu bieten. Berühmt wurde er als Förderer von Musik und Literatur, wobei besonders auf seine Rolle bei der Entstehung des Nibelungenliedes hinzuweisen ist. TP: im Fürstenzimmer von Schloss Wolfstein Eintritt frei! Weitere Informationen unter www.jagd-land-fluss.de

DONNERSTAGS:

16.00 Uhr: Stadtführung unter dem Motto „Erwandern - Entdecken - Erfahren“ - Dauer ca. 1,5 h, TP: Tourist-Info, 1,50 €/Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info unter 08551 588150 18.00 Uhr: Stadtführung für englisch- und tschechischsprachige Gäste Dauer ca. 1,5 h, TP: Stadtpfarrkirche, 1,50 €/ Erw., mit Gästekarte kostenlos, Mindestteilnehmerzahl, Anm. bis 11.00 Uhr in der Tourist-Info unter 08551 588150

FREITAGS:

18.30 - 21.30 Uhr: Flutlichtskifahren am Skilift in Solla

SONNTAGS:

19.00 Uhr: Freyung informiert... Gästebegrüßung, TP: Rezeption Ferienpark Geyersberg, Infos unter 08551 588150

SEHEN - HÖREN - ERLEBEN INTERAKTIVES MUSEUM im Schloss Wolfstein & die landkreiseigene GALERIE WOLFSTEIN laden zum Besuch ein

ÖFFNUNGSZEITEN: Dienstag bis Sonntag von 10 - 17 Uhr, Montag geschlossen, an Feiertagen geöffnet 94078 Freyung - Wolfkerstr. 3 - Tel: +49 (0) 8551-57109 Schließzeiten im Frühjahr und im Herbst siehe:

www.jagd-land--uss.de Da Waidler



13


WALDKIRCHEN

WALDKIRCHEN. Zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald liegt die Stadt Waldkirchen. Der staatlich anerkannte Luftkurort war einst ein wichtiger Handelsplatz am „Goldenen Steig“. Noch heute spielt sie eine bedeutende Rolle als wirtschaftliches Mittelzentrum und Modeeinkaufsstadt. Waldkirchen hat sich seit der Stadterhebung 1972 zu einem attraktiven Tourismuszentrum entwickelt. Hier findet jeder, was er sucht: Stimmungsvolle Landschaften zum Wandern, Reiten, Radeln und Kutschenfahren, urwüchsige Natur und „wilde Tiere“ im Nationalpark, Berge wie den sagenumwobenen „Dreisessel“. Flüsse, wie die rauschende Ilz. Sportliches Vergnügen oder einfaches Faulenzen und Loslassen vom Alltag. Der Karoli-Badepark und das Karoli-Eisstadion sind beliebte Freizeiteinrichtungen. Der historische „Marktplatz“ bietet die geeignete Kulisse für Feste aller Art.

Januar 2018 Freitag, 5.1. 18.00 Uhr: Trad. Waldkirchner Rauhnacht am Marktplatz mit den Waldkirchner Glöcklern, der Rauhnachtsgruppe und dem bluadigen Thamerl, am Marktplatz gibt´ s Glühwein, Rauhnudeln, u.v.m., ab ca. 18.00 Uhr Geister, Hexen, Thamerl, schiache Schratz‘n und Wolferer im Baronkeller 20.30 Uhr: Rauhnachtparty im LOBO mit DJ Selecta

Samstag, 13.1. 20.00 Uhr: Kabarett mit Wolfgang Krebs - bekannt durch seine Paraderollen als Edmund Stoiber bzw. Horst Seehofer „Die Watschnbaumgala“, Einlass: 19.00 Uhr, TP: Bürgersaal, Infos siehe S. 15

Mittwoch, 17.1. 19.00 Uhr: Vortrag zum Thema:“Traumatisierung“ mit Dipl. Psychologin Silvija Schönweitz, TP: Pfarrheim

Donnerstag, 18.1. 20.00 Uhr: Kabarett mit Django Asül - „Rückspiegel 2017“, Einlass: 19.00 Uhr, TP: Bürgersaal, Infos siehe S. 15

Mittwoch, 24.1. 19.00 Uhr: Abendwanderung mit anschl. Einkehr - TP: Erlauzwiesel am Parkplatz Scheuringer, Infos bei Zillner unter 08581 2655

Februar 2018 2.+3.2. 19.30 Uhr: Bunter Abend des TSV Waldkirchen - siehe 27.1.

Sonntag, 4.2. 17.00 Uhr: Klavierabend mit Thomas Wunschheim TP: HNKKJ

Samstag, 27.1.

Donnerstag, 8.2.

19.30 Uhr: Bunter Abend des TSV Waldkirchen (auch am 2.+3.2.) - Ausschank und Brotzeit bereits ab 18.30 Uhr, TP: TSV-Turnhalle, Jahnstraße, VVK am 20.1. ab 8.00 Uhr in der TSV Turnhalle und ab 10.00 Uhr bei Schweibwaren Pollner

13.30 Uhr: Bunter Nachmittag des Frauenbundes TP: Bürgersaal

Sonntag, 28.1. 19.00 Uhr: Kabarett mit Hannes Ringlstetter & Band „Paris, New York & Alteislfing“, TP: Bürgersaal, Infos siehe S. 15 bereits ausverkauft!

Samstag, 10.2. 14.00 Uhr: Karneval der Kulturen - TP: HNKKJ 19.00 Uhr: „Musical Moments“ mit Highlights aus den beliebtesten Musicals, TP: Bürgersaal,

Sonntag, 11.2. 15.00 Uhr: KIDS Art- bildende Kunst - TP: HNKKJ

Montag, 12.2. 19.30 Uhr: Faschingsball der Pfarrgemeinde - TP: Bürgersaal

Samstag, 17.2. 19.00 Uhr: Kabarett mit Constanze Lindner - „Jetzt erst mal für immer“, TP: Bürgersaal, Infos siehe S. 15

Samstag, 24.2. 20.00 Uhr: Kabarett mit Stephan Zinner - „relativ simpel“, Einlass: 19.00 Uhr, TP: Bürgersaal, Infos siehe S. 15

Sonntag, 25.2. 14.00 - 16.00 Uhr: Gesteinssprechstunde - mit Dipl.Geologen Michael Haimerl, Jeder kann Steine, Mineralien oder Schmuck zum Bestimmen mitbringen! TP: HNKKJ

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 18-19.

Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps DIENSTAGS:

18.30 Uhr: Qj Gong - mit Ulla Schiffler, TP: Grundschulturnhalle, entfällt in den Ferien, Info bei Waltraud Zillner unter 08581 2655

„Raum und Traum“

DONNERSTAGS:

Mo. - Fr. : 08.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr, jeden 1. Samstag im Mo. von 08.00 - 12.00 Uhr: Ausstellung mit Werken von Sandra Huber in der Bilderwerkstatt Glas Dersch, Bahnhofstr. 11

07.00 Uhr: Wochenmarkt am Marktplatz Die Veranstaltung entfällt jeweils, wenn der Veranstaltungstag ein Feiertag ist! 14



Da Waidler


WALDKIRCHEN

Kabarett Winter in Waldkirchen

Wolfgang Krebs

Kabarett Winter Waldkirchen 13.01. Bürgerhaus Wolfgang Krebs „Die Watschenbaum Gala“

18.01. Bürgerhaus Django Asül „Rückspiegel 2017“

28.01.

Bürgerhaus

Ringlstetter & Band Support: „Pam Pam Ida“

17.02. HNKKJ Constanze Lindner

Django Asül

Constanze Lindner

Stephan Zinner

Wolfgang Krebs Der Kabarett Winter geht in die nächste Runde. Am Samstag, 13. Januar gastiert Wolfgang Krebs im Bürgerhaus. Der geniale Parodist vieler Politikpersönlichkeiten präsentiert auf wahnwitzige Weise „Die Watschenbaum Gala“.

Hannes Ringlstetter Bereits ausverkauft! Am Sonntag, 28. Januar betritt Hannes Ringlstetter die Bürgerhaus-Bühne. Große Unterhaltung trifft da auf urkomisches Abfeiern der eigenen Bedeutungslosigkeit. Authentischer, musikalischer und gleichzeitig offener für den spontanen Moment hat man diesen Querdenker und Bühnenarbeiter nie erlebt.

Stephan Zinner Das Finale des Kabarettfestivals bestreitet am Samstag, 24. Februar Schauspieler und Musiker Stephan Zinner. Der „Söder vom Nockherberg“ spielt sein Programm „relativ simpel“ in der TSV-Turnhalle.

Django Asül Bissig und pointensicher nimmt Django Asül am 18. Januar das Geschehen des letzten Jahres ins Visier. Sein Spezialprogramm „Rückspiegel“ ist ein wortgewaltiger, politisch herrlich unkorrekter Streifzug durch große Politik und kleine Begebenheiten. So macht Jahresrückblick Spaß: Zwölf Monate verpackt in einen kurzweiligen Abend!

KVV für alle Veranstaltungen: PNP, PaWo, Tourismusbüro Waldkirchen, Raiffeisenbank Goldener Steig und unter www.okticket.de.

Constanze Lindner Die neue BR- Vereinsheim Moderatorin Constanze Lindner gibt Ihr Stelldichein am 17. Februar im Haus der Natur, Kultur, Kunst und Jugend. Das Motto der Senkrechtstarterin heißt „Jetzt erst mal für immer“.

„Jetzt erst mal für immer“

Termine in der Karoli Eissporthalle

24.02. TSV Turnhalle

Eislaufen

Stephan Zinner „relativ simpel“ Veranstalter: pothpourri concerts

Montag - Donnerstag: 15.30 - 17.00 Uhr, Freitag: 19.30 - 21.00 Uhr: Discolauf Sonntag / Feiertage: 14.45 - 16.30 Uhr Termine Eishockey und Eisstockturnier unter www.waldkirchen.de

www.waldkirchen.de

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr, Sa, Sonn- u. Feiertage 10 - 20 Uhr; Di und Do 10 - 22 Uhr

Hallenbad

Sauna

Mediterraneum Freibad

VdK-Heim-Str. 1, D-94065 Waldkirchen Telefon: +49 (0) 85 81-98 69 90 E-Mail: karoli-badepark@waldkirchen.de www.waldkirchen.de www.karoli-badepark.de

Da Waidler



15


REGEN

REGEN. Der Luftkurort Regen hat für Gäste allerhand zu bieten. Kurzweilige Stunden für Jung und Alt sind dank zahlreicher Angebote, wie Wanderwege und Lehrpfade im Herzen der Stadt, Sportmöglichkeiten, wie einer Kletterwand im Brückenbogen, Spielplätzen, einer Museumswerkstatt für Kinder, einer modernen Stadtbücherei und mehr, garantiert. Nicht nur wegen seiner malerischen Lage in den Hügeln des Bayerischen Waldes und unmittelbar am Ufer des Schwarzen Regen wird der Ort auch „Perle am Fluss“ genannt. Einzigartige Sehenswürdigkeiten, wie der Gläserne Wald, die Burgruine Weißenstein, die weltgrößte private Schnupftabakglassammlung, die Dichterstube Siegfried von Vegesacks oder das erste Landwirtschaftsmuseum in Niederbayern, machen die Stadt weithin bekannt.

Januar 2018

Februar 2018

Samstag, 13.1.

Freitag, 2.2.

08.35 Uhr: Winterwanderung siehe Wanderungen S. 17 20.00 Uhr: Hofball - TP: Faltersaal

20.00 Uhr: Galaball mit Musik von „Lupos“ - TP: Faltersaal

Freitag, 19.1. 20.00 Uhr: Pfarrball - TP: Faltersaal

Samstag, 20.1. 07.00 - 12.00 Uhr: Taubenmarkt (auch am 4.+ 25.2.) - TP: neue Markthalle in Oleumhütte 22 a 07.00 Uhr: Sebastianimarkt trad. Bauernmarkt, TP: Falterplatz 19.00 Uhr: Plattenbörse Tauschen - Verkaufen - Kaufen von Schallplatten und CD‘s, Eintritt frei, TP: Oberstübchen

Dienstag, 23.1. 19.00 Uhr: Kochkurs Strudelvariationen - 6,50 € + Materialkosten, max. 12 Teilnehmer, Anm. bei Agnes Ebner 09921 3420, TP: Seminarraum im Kloster

Samstag, 27.1. 20.00 Uhr: Bauernball mit Chambtaler Spitzbuam, TP: Faltersaal Regen

Sonntag, 28.1. 09.35 Uhr: Schneeschuhwandern - siehe Wanderungen S. 17 16



Da Waidler

Samstag, 3.2. 08.35 Uhr: Winterwanderung um Frauenau - siehe Wanderungen S. 17 19.00 Uhr: Spieleabend mit Brett- und Kartenspielen TP: Oberstübchen

Sonntag, 4.2. 07.00 - 12.00 Uhr: Taubenmarkt TP: neue Markthalle in Oleumhütte 22 a, siehe 20.1.

Sonntag, 11.2. 09.35 Uhr: Schneeschuhwandern - siehe Wanderungen S.17 13.30 Uhr: Faschingszug - am Stadtplatz

Montag, 12.2. 20.00 Uhr: Rosenmontagsparty im Faltersaal mit „Kasplattnrocker“

Sonntag, 18.2. 08.55 Uhr: Winterwanderung siehe Wanderungen S. 17

Sonntag, 25.2. 07.00 - 12.00 Uhr: Taubenmarkt TP: neue Markthalle in Oleumhütte 22 a, siehe 20.1.

Stadtbücherei Öffnungszeiten: Mittwoch: 10.00 - 16.00 Uhr, Donnerstag und Freitag: 14.00 - 18.00 Uhr, Sonntag: 09.30 - 11.30 Uhr

Aktuelle Veranstaltungen vom Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum erhalten Sie unter: www.nlm-regen.de Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08.00 - 17.00 Uhr, Sa/So/Feiertage: 10.00 - 17.00 Uhr

GUTi und Gästekarte Mit Bus und Bahn kostenlos in die Natur für Regener Gäste. Fahrpläne gibt’s in der Touristinformation.

Kostenfreies Urlaubsvergnügen im Bayerischen Wald weitere Infos unter: www.aktivcard-bayerischer-wald.de


REGEN

Wanderungen in Regen Samstag, 13.1. 08.35 Uhr: Winterwanderung im Tierfreigelände Dauer ca. 3,5 h, 5 € (zuzügl. Bahnticket), anschl. Einkehrmöglichkeit im Hans-Eisenmann-Haus, TP: Bahnhof Regen, Anmeldeschluss Do. 11.1. 12.00 Uhr Sonntag, 28.1. 09.35 Uhr: Überraschungstour für Einsteiger Dauer ca. 3,5 h, gute Grundkondition erforderlich, 5 €/Pers., TP: Bahnhof Regen, Am Ende der Wanderung Einkehrmöglichkeit*

Bei uns ist immer was los Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps MONTAGS:

10.30 Uhr: Gästebegrüßung und Information für Gäste mit kleinem Umtrunk in der Tourist-Info, mit Gästekarte kostenlos

MITTWOCHS:

09.49 Uhr (im Januar nur am 3.1.): Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau - Nach der ca. 2-stündigen Fahrt böhmisches Mittagessen und Stadtführung mit Besichtigung der Ignazkirche und der bekannten historischen Barockapotheke, TP: Bahnhof Bayerisch Eisenstein, Anm. in der Tourist-Info Regen bis 15.00 Uhr des Vortages

Samstag, 3.2. 08.35 Uhr: Winterwanderung um Frauenau Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers., TP: Bahnhof Regen, Am Ende der Wanderung Einkehrmöglichkeit*

FREITAGS

15.00 Uhr: Lesung in der Stadtbücherei Regen „Freitags um drei“

Sonntag, 11.2. 09.35 Uhr: Schneeschuhwandern – Überraschungstour im Bayerwald - Gehzeit ca. 4 h, gute Grundkondition erforderlich, 5 €/Pers., TP: Bahnhof Regen, An Ende der Wanderung Einkehrmöglichkeit* Sonntag, 18.2. 08.55 Uhr: Winterwanderung im Raum Viechtach Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers., TP: Bahnhof Regen* Donnerstags 09.30 - 12.30 Uhr: Schneeschuhwanderungen mit Michael Dirmaier - TP: Unterbreitenau 3, 94253 Bischofsmais, Infos und Anm. unter Tel. 0170 6668470 oder unter www.bayerwaldguide.de/Schneeschuhwanderungen

SAMSTAGS:

07.00 Uhr: Wochenmarkt am Stadtplatz

Eishalle Regen geöffnet bis 18. März 2018 Disco Eislauf: Samstags: 20.00 - 22.00 Uhr Öffentlicher Eislauf: Öffnungszeiten unter www.eishalle-regen.de Eisstadion Regen, Poschetsrieder Straße 45, 94209 Regen

Hits

* Anm. in der Tourist-Info bis jeweiligen Anmeldeschluss unter 09921 60426 oder 60482. Gutes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung sowie Rucksackverpflegung mit viel Flüssigkeit sind erforderlich. Für alle Wanderungen nach Tschechien: bitte Personalausweis mitbringen! Änderungen vorbehalten.

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 18-19.

Großes Theater auf kleiner Bühne

bis 25. Februar 2018 im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Über 250 historische Marionetten aus Böhmen und mehrere eindrucksvolle Bühnenaufbauten sind in der facettenreichen Sonderausstellung im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen zu sehen. Die gezeigten Marionetten wurden zwischen 1870 und 1950 in Böhmen hergestellt, wo die alte Tradition des Puppenspiels bis heute lebendig ist. Von dort bereisten Puppenspieler seit Generationen mit ihren Wandertheatern ganz Europa. Die Sonderausstellung nimmt Bezug auf die Geschichte des Wander-Marionettenspiels, die klassischen Bühnenstücke und die große Spannweite der Marionetten und Bühnenaufbauten aus Böhmen. Die handgearbeiteten Figuren sind unterschiedlich groß (zwischen

10 und 80 cm) und werden in Themengruppen oder in kleinen Szenen auf Originalbühnen ausgestellt. Etliche sind ganz aus Holz geschnitzt, andere haben Köpfe und Gliedmaßen aus Masse oder Gips. Die Kleidung ist aufwändig genäht und verziert. Ebenfalls weitgehend originale Kulissen, Bühnenvorhänge und Requisiten bestimmen die malerischen Bühnenaufbauten. Die Sonderausstellung „Großes Theater auf kleiner Bühne“ ist noch bis 25. Februar 2018 zu besichtigen. Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08.00 - 17.00 Uhr Wochenende: 10.00 - 17.00 Uhr Weitere Infos unter www.nlm-regen.de Da Waidler



17


Hits

für Kids Waidler Städte Grafenau TÄGLICH Spiele und Spaß im Babalu Indoor-Erlebniswelt, Toben zum Mondscheintarif: ab 17.00 Uhr: 5€/Kind, Erw. frei MONTAGS 15.00 Uhr: Winter-BastelWerkstatt - Gemeinsam werden Vogelfutter-Spender aus Tannenzapfen oder fröhliche Schneemänner aus Birkenscheiben zum Aufhängen oder Stecken gebastelt! Für Kinder ab 5 Jahren, Dauer ca. 1,5 h, 6 €/Kind, mit NP-Card 3 € inkl. Material, TP: Stadtbücherei* DIENSTAGS 14.00 Uhr: Auf der Suche nach dem BÄREAL-Schatz mit Schatzkarte im BÄREAL Kur Erlebnispark unterwegs, ab 5 Jahren, Dauer ca. 1,5 h, 5 €/Kind, TP: TI* MITTWOCHS 14.00 Uhr: Winter-Erlebnissafari für Kinder - rund um das Tor zur Wildnis im BÄREAL Kur Erlebnispark, ab 6 Jahren, Dauer ca. 1,5 h, 5 €/ Kind, mit NP-Card kostenlos, TP: TI* 10.30 Uhr (nur am 3.1. und 7.2.): Knödelkochkurs für Minis - ab 3 Jahren, jedes Kind bekommt ein Knödeldiplom, 5 €/Kind, Mindestteilnehmerzahl, TP: Gasthaus Knödelweber, Lichteneck DONNERSTAGS 16.30 Uhr: Stockbrotgrillen mit lustigen Spielen, ab 5 Jahren, Dauer ca. 1,5 h, 5 €/Erw., 3 €/Kind, TP: TI* FREITAGS 15.00 Uhr: Langlaufspaß im Skitty World Nordic Parcours Spielerisches Langlauftraining bei ausreichender Schneelage für Kinder ab 6 J., Dauer ca. 1 h, 5 €/Kind* 18



Da Waidler

16.30 Uhr: Besuch am Ziegenhof Ausflug für die ganze Familie, Tiere streicheln, beim Melken zuschauen und viele lehrreiche Informationen rund um die Ziegenmilch und die Zubereitung von Käse erhalten, Dauer ca. 1 h, 5 €/Pers., Achtung, Terminverschiebung möglich!* SAMSTAGS 16.30 Uhr: Besuch am Rinderhof Kühe füttern, Stall ausmisten – hier sieht man, was auf einem Rinderhof alles zu tun ist, viele Infos über Angus und Wagyu, Dauer ca. 1 h, 5 €/Erw.,3 €/Kind* SONNTAGS 14.00 Uhr: Schneeschuhtour durch den Kurpark - für Kinder ab 7 Jahren. Bärige Spiele und viel Bewegung an der frischen Luft, Dauer ca. 1,5 h, 5 €/Kind* FREITAG, 2.2. 15.00 Uhr: Kinderkino „Hexe Lilly“, Unkostenbeitrag 2 € pro Kind, TP: Gemeinderaum der evang. Christuskirche SAMSTAG, 10.2. 14.00 Uhr: Kinderfasching - mit Kinderdisco, Mal- und Bastelecke, Kinder-Bar und lustigen Spielen sowie Besuch des Stadtbären. Einlass ab 13 Uhr, TP: Veranstaltungshalle Haus i. Wald SONNTAG, 11.2. 14.00 Uhr: Kinderfasching mit buntem Programm, Zauberer, Hüpfburg und auch der Stadtbär schaut vorbei! Kartenvorverkauf in der TI, Eintritt 2 €/Kind, 3,50 €/Erw., TP: Mehrzweckhalle am Schwaimberg * Anm. bis zum Vortag in der Tourist-Info Grafenau

Waldkirchen

Regen

DIENSTAG, 20.2. 16.00 Uhr: „Kinderwagenmusik“ - Babys, Kleinkinder aber auch schon ältere Kinder in Begleitung sind eingeladen zu einer musikalischen Reise durch Europa, am Flügel Tatiana Sverko, Dauer ca. 0,75 h, Eintritt frei - Spenden erwünscht, TP: HNKKJ

MITTWOCHS 14.30 - 16.30 Uhr (nur am 3.1. und 10.1.) : Offene Museumswerkstatt - für Kinder, 3 € für Materialkosten zzgl. 2 € Eintritt, TP: Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum, Anm. bei der Tourist-Info Regen, 09921 60426 oder 09921 60482

Freyung TÄGLICH 10.00 - 17.00 Uhr (außer Mo.): Sehen – Hören – Erleben im interaktiven Museum Jagd Land Fluss in Schloss Wolfstein mit vielen Mitmach-Stationen für Groß und Klein, TP: Jagd Land Fluss, Museum im Schloss Wolfstein, Wolfkerstraße 3, Freyung, Info 08551 57 109, www.jagd-land-fluss.de TÄGLICH NACH ANM. Ponyreiten - auf dem Sammerhof in Winkelbrunn, Info und Anm. 08551 1487 Ponyreiten und geführte Ausritte - auf dem Pferdehof Haug, Falkenbach, Info und Anm. 08551 910076 Kugelblasen für Kinder mit Foto und Urkunde in der Bergglashütte Weinfurtner, Info und Anm. 08551 6066 FREITAGS 13.00 - 17.30 Uhr: Teenie-Club für Kids ab 10 Jahren, TP: Mehrgenerationenhaus (während der Schulzeiten in Bayern), Info 08551 9139816 (vormittags) SONNTAG, 11.2. 13.30 Uhr: Kinderfasching im Kurhaus Freyung

FREITAG, 19.1. 15.00 Uhr: Klick-Klack-Theater „Die kleine Hexe“, für Kinder ab 5 Jahren, Dauer ca. 45 Min., Eintritt 6 €, VVK: Touristinfo SONNTAG, 21.1. 14.00 Uhr: Kinderball im Faltersaal Regen DONNERSTAG, 25.1. 15.00 - 16.00 Uhr: Kunstkurs für Kinder ab 6 Jahren - Anm. bei Kramhoeller-kuehn@web.de, TP: Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum DONNERSTAG, 8.2. 15.00 - 16.00 Uhr: Märchenstunde für kleinere Kinder TP: Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum, Anm. bei Kramhoeller-kuehn@web.de SONNTAG, 11.2. 14.00 Uhr: 2. Kinderball im Faltersaal Regen DONNERSTAG, 22.2. 15.00 - 16.00 Uhr: Kunstkurs für Kinder ab 6 Jahren - Anm. bei Kramhoeller-kuehn@web.de, TP: Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum FREITAG, 23.2. 15.00 Uhr: Klick-Klack-Theater „Der Froschkönig“, für Kinder ab 5 Jahren, Dauer ca. 40 Min., Eintritt 6 €


Ferienregion Donnerstags ZWIESEL 10.00 - 16.00 Uhr: Glasblasen für Groß und Klein - mit Hilfe des Glasmachers eine Kugel zu blasen, 4,50 €/Pers., TP: Rotwaldglashütte, Info unter 09922 3980

Freitags FRAUENAU 10.00 - 11.00 Uhr (nicht an Feiertagen): Kinder-Werksführung in der Glashütte Eisch - mit Rätselspaß und gläsernen Sofortgewinn, Anm. 09926 1890, TP: Glashütte Eisch, Am Steg 7, 94258 Frauenau

Sonntags LANGDORF 18.00 Uhr: Zauber- und Illusionsshow - für Kinder und Junggebliebene, Beginn ca. 18:00 Uhr mit täglich wechselnder Zaubershows (Mittwoch Ruhetag), nähere Infos unter www.waltinis-stadl.de sowie Tel. 09924 1247

Montag, 1.1. NEUSCHÖNAU 14.00 - 17.00 Uhr: Best-Of NaturVision - Genießen Sie atemberaubende Filme aus dem Archiv von Natur-Vision, TP: Nationalparkzentrum Lusen „Hans-Eisenmann-Haus“ SPIEGELAU 14.00 - 17.00 Uhr: Winterwald für Spurensucher (auch am 5.1. + 12./16.2.) - Winterabenteurer im Waldspielgelände für Kinder von 5 bis 10 Jahren, die Eltern könnt ihr gerne mitnehmen! Kostenlos. Anm. 0800 0776650, TP: Eingang/Parkplatz Waldspielgelände Spiegelau

Dienstag, 2.1. NEUSCHÖNAU 14.00 - 16.30 Uhr: Waldspürnasen unterwegs (auch am 13.2.) Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 bis 10 J. mit Besuch der Tiere im Tierfreigelände, kostenlos, Anm.0800 0776650, TP: NP-Zentrum Lusen, HansEisenmann-Haus

Mittwoch, 3.1.

Sonntag, 11.2.

BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 19.00 Uhr: Family Schneeschuhtour für Kinder und Anfänger (auch am 9.1.) zum Kleinen Arbersee. Mit Einkehr und Fackelwanderung. Erw. 26 €, Kinder 8 - 14 J. 19 €, Familienpreis 2 Erw. + 2 Kinder 72 € (jedes weitere Kind 15 €) Anm unter 0152 54184537, TP: Bayer. Eisenstein-Brennes

KIRCHDORF I. WALD 14.00 Uhr: Kinderfasching TP: Gasthaus Kirchenwirt

NEUSCHÖNAU 14.00 - 17.00 Uhr: Reise durch den Märchenwald (auch am 14.2.) - Wintererlebnisnachmittag für Kinder von 7 bis 12 J. mit Geschichten und Märchen, kostenlos, Anm. 0800 0776650, TP: Hans-Eisenmann-Haus, NP-Zentrum Lusen

Donnerstag, 4.1. LINDBERG 14.00 - 17.00 Uhr: Reise durch den Märchenwald - Der Wald steckt voller Geheimnisse! Bei ausreichend Schnee mit Schneeschuhen, Anm. unter 0800 0776650, TP: Nationalparkzentrum Falkenstein/ Eisenbahntunnel NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: Kreativwerkstatt - Bastelnachmittag für Kinder (auch am 15.2.) - Hier wird gebastelt oder gefilzt, Anm. bis zum Vortag unter 08558 960328, 5 € ohne Gästekarte, 4 € mit GK, TP: Tourismusbüro 14.00 - 15.30 Uhr: Kinder-Winter-Olympiade (auch am 15.2.) Schneeschuhtour für Kinder von 7 bis 12 J., bitte kleine Brotzeit mitnehmen, findet auch ohne Schnee statt, kostenlos, Anm. unter 0800 0776650, TP: Hans-Eisenmann-Haus, NP-Zetrum Lusen

Freitag, 5.1. SPIEGELAU 14.00 - 17.00 Uhr: Winterwald für Spurensucher - siehe 1.1.

Samstag, 6.1. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: FILM AB! (auch am 7.1.) Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - Eintritt frei, keine Anmeldung, TP: Hans-EisenmannHaus, NP-Zentrum Lusen

Sonntag, 7.1. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: FILM AB! siehe 6.1.

Dienstag, 9.1. BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 19.00 Uhr: Family Schneeschuhtour für Kinder und Anfänger - siehe 3.1.

Samstag, 3.2. KIRCHDORF I. WALD 14.00 Uhr: Kinderfasching TP: Gasthaus Baumann

Sonntag, 4.2. FRAUENAU 14.00 Uhr: TSV Kinderfasching TP: Bürgerhalle Frauenau LANGDORF 14.00 Uhr: Kinder-Faschingsparty der SG Langdorf - mit lustigen Spielen, TP: Gasthaus Wölfl-Saal, Langdorf SPIEGELAU 14.00 Uhr: Kinderfasching Oberkreuzberg - TP: Pfarr- und Gemeindezentrum

Freitag, 9.2. SPIEGELAU 15.00 Uhr: Kinderfasching Spiegelau - TP: Mehrzweckhalle Spiegelau

Samstag, 10.2. SCHÖNBERG 15.00 Uhr: Kinderfasching im KUK - Mit tollem Unterhaltungsprogramm: Fetzige Musik, lustige Spiele, Maskenprämierung, Eintritt frei, Eltern sind gerne erwünscht, TP: KUK

ZWIESEL 13.00 - 17.00 Uhr: Großer SVKinderball - im Kulturzentrum/ Waldmuseum mit Auftritt der drei SV-Kindergarten

Montag, 12.2. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: Überraschend kreativ - diese Bären sind der Hit - Macht euch eure eigene Seife! 4 € mit Gästekarte, 5 € ohne GK, Anm. bis zum Vortag 08558 960328, TP: Tourismusbüro SPIEGELAU 14.00 - 17.00 Uhr: Winterwald für Spurensucher - siehe 1.1.

Dienstag, 13.2. EPPENSCHLAG 14.00 Uhr: Kinderfasching - im Landgasthof zum Obern Wirt in Eppenschlag, Ausrichter Elternbeirat Kindergarten FRAUENAU 14.00 Uhr: Kinderfasching TP: Haus St. Hermann Frauenau NEUSCHÖNAU 14.00 - 16.30 Uhr: Waldspürnasen unterwegs - siehe 2.1.

Mittwoch, 14.2. NEUSCHÖNAU 14.00 - 17.00 Uhr: Reise durch den Märchenwald - siehe 3.1.

Donnerstag, 15.2. LINDBERG 14.00 - 17.00 Uhr: Reise durch den Märchenwald - siehe 4.1. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: Kreativwerkstatt - Bastelnachmittag für Kinder - siehe 4.1. 14.00 - 17.00 Uhr: Kinder-Winter-Olympiade - siehe 4.1.

Freitag, 16.2. SPIEGELAU 14.00 - 17.00 Uhr: Winterwald für Spurensucher - siehe 1.1.

Da Waidler



19


Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald Konrad-Wilsdorf-Straße 1 | 94518 Spiegelau info@ferienregion-nationalpark.de www.ferienregion-nationalpark.de

Zapfig kalt ist es draußen geworden. Wenn der böhmische Wind von Osten her über die Bergkuppen weht, dann weiß man, warum der Bayerische Wald zu den schneesichersten Regionen Deutschlands zählt. Und selbst wenn die Berge nicht so alpin hoch sind, locken doch die familiäreren Skigebiete umso freundlicher und bieten die geschwungenen Loipen sanfte Touren mit Naturerlebnis. Das heißt aber nicht, dass hier nicht auch die großen Sportereignisse zuhause sein können. Ein Großereignis steht allen Biathlon-Fans bevor, wenn vom 9. bis 13. Januar der IBU Cup Biathlon am Hohenzollern Skistadion am Großen Arbersee einen Wettbewerb mit Sportlern aus über 30 Nationen veranstaltet. Ob Sprint, Verfolgung oder Mixed, hier ist Spannung pur angesagt. Viele Orte bieten zudem geführte Schneeschuhtouren an, bei der man den Bayer. Wald in seiner Ursprünglichkeit genießen zu kann. Neben dem Wintersport bietet die Region außerdem wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen: Die Touristinfos und der Veranstaltungskalender im Waidler geben Auskunft; auch zu Faschingsbällen und -zügen mit Spaßgarantie. Wer einmal eine Glaskugel selber blasen will, ist in der Glasbläserei Eisch in Frauenau gerade richtig. Oder, wenn es noch ein anderes Aroma der Region sein darf, zu Schauröstungen in der Kaffeerösterei Kirmse in Zwiesel. Es gibt wieder so Vieles, dass man gar nicht alles aufzählen kann: Einfach kommen und erleben: Ihre Erlebnisregion!

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: www.facebook.com/ ferienregion.nationalpark.bayerischer.wald

1

Na

tio

Bayerisch Eisenstein

6

5 REGEN

na

lp

ar

k

Nationalpark Šumava

Ba

ye r

12

is

Lindberg

ch

2

4

W al

10

Frauenau

TSCHECHIEN

7

d

Langdorf Zwiesel Regen

er

11

8

Finsterau 7

Mauth Spiegelau

Kirchdorf i. Wald

9

Eppenschlag

St. OswaldRiedlhütte 9

Neuschönau 3

Hohenau

Grafenau

Freyung

Schönberg Waldkirchen IL Z

Deggendorf


BAYERISCH EISENSTEIN - FRAUENAU - HOHENAU - KIRCHDORF IM WALD LANGDORF - LINDBERG - MAUTH/FINSTERAU - NEUSCHÖNAU - SCHÖNBERG EPPENSCHLAG - SPIEGELAU - ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE - ZWIESEL

1

2

BAYERISCH EISENSTEIN Tourist-Info Bayerisch Eisenstein Schulbergstraße 1 94252 Bayerisch Eisenstein Tel. 09925 940316 info@bayerisch-eisenstein.de www.bayerisch-eisenstein.de Öffnungszeiten: Montag- Donnerstag: 09.00 - 17.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.30 Uhr Feiertags: 10.00 - 12.00 Uhr

5

4

3

FRAUENAU

HOHENAU

Tourist-Info Frauenau Am Museumspark 1 94258 Frauenau Tel. 09926 94100 info@ti-frauenau.de www.frauenau.de

Tourismusbüro Hohenau Dorfplatz 22 94545 Hohenau Tel. 08558 960444 info@hohenau.bayern.de www.hohenau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Samstag und Feiertage: 10.30 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr 1.1. und 6.1.: 09.00 - 12.00 Uhr

6

KIRCHDORF IM WALD Tourist-Info Kirchdorf i. Wald Marienbergstraße 3 94261 Kirchdorf i. Wald Tel. 09928 940313 tourist@kirchdorf.landkreisregen.de www.kirchdorf-im-wald.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

8

7

LANGDORF

LINDBERG

MAUTHFINSTERAU

NEUSCHÖNAU

Tourist-Info Langdorf Hauptstraße 8 94264 Langdorf Tel. 09921 941113 tourist-info@langdorf.de www.langdorf.de

Tourist-Info Lindberg Zwieselauer Straße 1 94227 Lindberg Tel. 09922 1200 info@gemeinde-lindberg.de www.lindberg.eu

Tourist-Info Mauth-Finsterau Mühlweg 2 94151 Mauth Tel. 08557 973838 tourismus@mauth.de www.mauth.de

Tourist-Info Neuschönau Kaiserstraße 13 94556 Neuschönau Tel. 08558 960328 info@neuschoenau.de www.neuschoenau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr Montag - Donnerstag: 13.30 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Montag - Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag: 09.00 - 13:00 Uhr Sonntag: 09.00 - 12.00 Uhr 1.1. und 6.1. geschlossen

Öffnungszeiten Mo, Di, Do: 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Mi: 9.00 - 14.00 Uhr Fr: 9.00 - 12.00 Uhr / 12.30 - 16.00 Uhr Sa: 15.00 - 18.00 Uhr So: 9.00 - 12.00 Uhr 1.1. und 6.1. geschlossen

9

10

SCHÖNBERG/ EPPENSCHLAG

SPIEGELAU

Tourist-Info Schönberg Marktplatz 16 94513 Schönberg Tel. 08554 960442 touristik@markt-schoenberg.de www.schoenberg-bayerwald.de

Tourist-Info Spiegelau Konrad-Wilsdorf-Straße 1 94518 Spiegelau Tel. 08553 960017 info@spiegelau.de www.spiegelau.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und Mittwoch: 13.00 - 16.00 Uhr

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 16.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr

11

ST. OSWALD RIEDLHÜTTE Tourist-Info St. Oswald-Riedlhütte Schulplatz 2 94566 Riedlhütte Tel. 08553 6083 tourist-service@t-online.de www.sankt-oswaldriedlhütte.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

12

ZWIESEL Tourist-Info Zwiesel Stadtplatz 27 94227 Zwiesel Tel. 09922 5001692 info@ferienregion-nationalpark.de www.zwiesel.de Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr Freitag: 08.30 - 12.00 Uhr Samstag, Sonntag/Feiertag: geschlossen 1.1. und 6.1. geschlossen

Weitere Infos zu den Gemeinden unter: www.ferienregion-nationalpark.de Da Waidler



21


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Januar 2018 Montag, 1.1. BAYERISCH EISENSTEIN 11.30 Uhr: Neujahrsempfang für Gäste und Einheimische mit kostenlosem Sektausschank, Häppchen und stimmungsvoller Umrahmung durch das Musiker-Duo "Da Opa & i", TP: Saal der Tourist Info NEUSCHÖNAU 14.00 - 17.00 Uhr: Best-Of NaturVision - Genießen Sie atemberaubende Filme aus dem Archiv von Natur-Vision, Eintritt frei, TP: Nationalparkzentrum Lusen, Hans-Eisenmann-Haus 16.00 - 18.00 Uhr: Mystische Führung über den Baumwipfelpfad (auch am 3.1.) - 10 €/Person (inkl. Eintritt Baumwipfelpfad, Kinder von 6-14 Jahren: 5 €/Person, Kinder unter 6 Jahren frei). TP: Parkplatz P1-Infopavillon, Reservierung: 0800 0776650

Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 05.00 - 5.50 Uhr) 24 €/Kind, 36 €/Erw. Anm. unter 08557 973838 16.00 - 18.00 Uhr: Mystische Führung über den Baumwipfelpfad - siehe 1.1. ZWIESEL 19.00 Uhr: Konzert der "Maxim Kowalew Don Kosaken" - mit russisch-orthodoxen Kirchengesängen, Einlass ab 18 Uhr, TP: Kulturzentrum/Waldmuseum

Donnerstag, 4.1. BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 17.00 Uhr: Schnee schuhtour Artic Trail (auch am 10./14.1. + 4./12./18.2.) Tiefschneewanderung durch die Bergwälder, TP: Brennesstraße 20, Parkplatz gegenüber der Arber Alm, 25 € (inkl. Schneeschuhe, Stöcke), Anm. unter 0152 54184537 (bis spätestens Vortag) unter www. bohemiatours.de

Festival Sinfonietta Linz

6. Januar um 19.00 Uhr im KUK Schönberg

Die Festival Sinfonietta Linz zählt zu den bedeutendsten Kammerorchestern Österreichs und setzt sich aus Mitgliedern des Bruckner Orchester zusammen. Gründer und künstlerischer Leiter ist der Violinist Lui Chan, 1. Konzertmeister des Bruckner Orchesters Linz. Das Reper toire um fasst Werke der Klassik, Romantik und auch Werke zeitgenössischer Komponisten. Nach dem großen Erfolg in der Konzertreihe „Sonntagsmatineen“ im Brucknerhaus Linz 2002, zählt dort die Festival Sinfonietta Linz zum fi xen Programmpunkt. KVV im Touristikbüro Schönberg, Tel: 08554 960442 Kat. 1 VVK: 30 €, Abendkasse: 32 € Kat. 2 VVK: 25 €, Abendkasse: 27 €

Tracht vom Hersteller

Freitag, 5.1. NEUSCHÖNAU 18.30 - 21.00 Uhr: Koishüttler Lousnacht - Rauhnachtstreiben Wildes Treiben, spannende Geschichten, Lousnachtsuppe, eigens gebrannte Waldbeerenschnäpse und Lousnachtsball im Rathaussaal. TP: Ortsmitte (Rathausplatz) von Neuschönau

SPIEGELAU 12.00 Uhr: Neujahrsanschießen TP: Dorfplatz Klingenbrunn 16.00 Uhr: Mit Böller und Musik ins Neue Jahr - Neujahrsveranstaltung mit Ansprache des Bürgermeisters, Musik und Böllerschützen, TP: Vergolderriegel Auf Wunsch

auch individuelle Maßund ZWIESEL Sonderanfertigungen 14.00 Uhr: "Waidlerisch gspuit unserer SCHÖNBERG Marken und gsunga" - waidlerische

Mittwoch, 3.1. FERIENREGION 05.00 - 20.00 Uhr: Prag - Die Goldene Stadt an der Moldau Ausflugsfahrt mit Stadtführung ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, 22



Da Waidler

19.30 Uhr: Therateraufführung "Herz ist Gold" - in der Mehrzweckhalle Schönberg SPIEGELAU 19.00 Uhr: Christbaumversteigerung Schnupferclub Langdorf TP: Wirtshaus Weber, Langdorf

©Studio-Weissbacher.com

Musik bei Kaffee und Kuchen in der Rotwaldglashütte, Info und Anm. unter 09922 3980

Unterer Marktpl. 9 Passauer Str. 30 94513 Schönberg 94130 Obernzell Tel. 08591/9005-20 Tel. 08554/9602-20

Würdinger Str. 6 Stadtgalerie, 1. OG. 94060 Pocking 94032 Passau Tel. 08531/1733 Tel. 0851/98840307

www.spieth-wensky.de


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

ZWIESEL 20.00 Uhr: Bayer. Musikantenstammtisch in der Rotwaldglashütte (auch am 2.2. + 2.3.) Eintritt frei, Infos unter Tel. 09922 3980

Samstag, 6.1. FRAUENAU 20.00 - 22.00 Uhr: Theater "Stille Nacht, alles kracht" - Einlass ab 19.00 Uhr, TP: Frauenau/ Bürgerhalle NEUSCHÖNAU 13.00 - 15.00 Uhr: Winterwanderung - Wanderung vom TierFreigelände in Altschönau zur Bärnlochhütte (gemeinsame Einkehr), kostenlos, Anm. unter 0800 0776650, TP: Tier-Freigelände Altschönau 14.00 - 15.30 Uhr: FILM AB! Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - Eintritt frei, keine Anmeldung, TP: Hans-EisenmannHaus, NP-Zentrum Lusen SCHÖNBERG 19.00 Uhr: 14. Neujahrskonzert mit der "Sinfonietta Lui Chan" aus Linz - Infos siehe S. 22 19.30 Uhr: Therateraufführung "Herz ist Gold" - in der Mehrzweckhalle Schönberg

Hits

für Kids

Alle Kinderveranstaltungen finden Sie auf Seite 18-19.

ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 19.00 Uhr: Christbaumversteigerung - der FFW St. Oswald im Feuerwehrhaus ZWIESEL 14.00 Uhr: Dreikönigscup - Skirennen für Kinder und Jugendl. von 7-17 Jahren - Anm. bis 6.1. um 12 Uhr unter info@skiliftglasberg.de oder 0152 56056122

Sonntag, 7.1. NEUSCHÖNAU 14.00 - 15.30 Uhr: FILM AB! Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich, TP: Hans-Eisenmann-Haus, NP-Zentrum Lusen ZWIESEL 08.00 - 17.00 Uhr: Kirta (Jahrmarkt) am Angerparkplatz und Angerstraße

Montag, 8.1. NEUSCHÖNAU 12.30 - 19.30 Uhr: Badeausflug in die Therme Bad Füssing - Anm. unter 08552 329, Fahrtkosten: max. 10 €, Eintritt Therme ca. 11 €, TP: Tourismusbüro

vorgemerkt:

Conny & die Sonntagsfahrer Sonntag, 4. März um 16.00 Uhr in der Arberlandhalle in Bayerisch Eisenstein

Eine musikalische Reise in die 50er Jahre erleben Sie mit „Conny & die Sonntagsfahrer“ mit ihrem beliebten Musiktheater „Komm ein bisschen mit“. Kaum Jemand kennt nicht die legendären Heimatfi lme mit Conny Froboess, Peter Kraus, Freddy Quinn und vielen weiteren Stars der damaligen Zeit. „Conny und die Sonntagsfahrer“ lassen diese Zeit wiederaufleben und präsentieren in ihrem Musiktheater „Komm ein bisschen mit“ eine unterhaltsame Revue mit den bekanntesten Schlager und Klischees der 50er. Im Fernsehen nur Schwarz-Weiß, im Radio deutsche Schlager, auf den Straßen VW-Käfer, in der Mode Petticoat und Nierentisch, und im Urlaub nach Italien! „Conny & die Sonntagsfahrer“ nehmen die Zuschauer mit zu Bibi Johns, die nachts an die Bar einlädt, zu Vico Torriani, der siebenmal in der Woche ausgeht, zu Trude Herr, die beteuert, dass sie keine Schokolade will und zu Peter Kraus, der seiner Sugar Baby eine Liebeserklärung macht. Kartenvorverkauf in der Tourist Info Bayerisch Eisenstein. Weitere Infos und Karten per Post auch unter www.agenturshowtime.de sowie Tel. 09422 805040.

Da Waidler verlost 2 x 2 Karten für „Conny & die Sonntagsfahrer“ in der Arberlandhalle am 4.3.18 Senden Sie das Stichwort „Conny & die Sonntagsfahrer“ per Postkarte oder email (waidler@weissraum.media) bis zum 20.2.2018 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

Da Waidler



23


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

10. - 13.1.

Donnerstag, 11.1.

BAYERISCH EISENSTEIN IBU CUP Biathlon - im Hohenzollern Skistadion am Großen Arbersee, Infos siehe S. 36

SPIEGELAU 14.00 Uhr: Der Winter trägt das Neue Jahr - Leichte, meditative Wanderung in das Große Filz mit Pfarrerin Sonja Schuster und einem Nationalpark-Ranger, Schneeschuhe können ausgeliehen werden. Anmeldung 0800 0776650, TP: Parkplatz Diensthüttenstraße

Mittwoch, 10.1. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 13.00 Uhr: Schneeschuhtour Artic Trail - siehe 4.1.

BAYERISCH EISENSTEIN 14.30 Uhr: Schwellhäusl Rodeltour (auch am 11. + 14.2.) - den Hochberg hinunter sausen und in einem urigen Forstgasthaus einkehren. Mit Fackeln zurück zum Hochberg und mit der Stirnlampe hinunter rodeln, 22 € inkl. Rodel, Stirnlampe, Fackel, Kinder 6-14 Jahre 18 €.

„Wuid, damisch, anders“

Schönberger Faschinsgzug am 11. Februar 2018

Einkehr nicht im Tourenpreis! Anm. bis 17.00 Uhr am Vortag unter 0152 54184537, Infos unter www.bohemiatours.de

Samstag, 13.1. EPPENSCHLAG 10.00 Uhr: Langlauf Kids Cup Ausrichter WSV Eppenschlag, TP: Wintersportzentrum Eppenschlag

FRAUENAU 20.00 Uhr:Weiberball TP: Haus St. Hermann Frauenau KIRCHDORF I. WALD 19.00 Uhr: TSG-Ball Die Theaterbühne Habichtstein, der Sportverein und der Gartenbauverein veranstalten gemeinsam einen Faschingsball, jeder ist herzlich willkommen! TP: Kaufmann Saal ZWIESEL 19.00 Uhr: Faschingsballs des TV Zwiesel unter dem Motto "Stars und Sternchen im Eiskeller" - TP: Eiskeller der 1.Dampfbierbrauerei Zwiesel

Ausstellung im Waldgeschichtl. Museum St. Oswald „Ilzlinie“

Der Künstler Georg Thumbach ging an den Ufern der Ilz und ihren Oberläufen ans Werk, um dort mit Kohle auf zwei Meter hohen Papierbahnen zeichnend dem „schwarzen Fluss“ des Bayerwaldes auf die Spur zu kommen. Entstanden sind von Bewegung geprägte Zeichnungen der vom Wasser geformten Landschaften. Mit der „Woidgaudi“ erfindet Schönberg den Fasching neu. Hübsche Kostüme, glänzende Paradeuniformen, Luftschlangen gibt es ebenso wenig wie politische Motivwägen mit übergroßen Politikerköpfen. Die Schönberger Initiatoren haben gründlich aufgeräumt mit allem, was gemeinhin mit Fasching verbunden wird. Sie schmissen hem-mungslos alte Bräuche vom Bayerischen Wald bis Südtirol in einen Topf und rührten kräftig um. Sie bedienten sich ohne Hemmung bei der niederbayerischen Bauernhochzeit ebenso wie beim Perchten- oder Haberfeldtreiben. Mit viel Rauch und Dampf kam eine ganz neue Idee heraus. Eine schwangere Braut mit ledigem Kind, dem kleinen „Fasching vom Vorjahr“, riesige, greisliche Schnappviecher, die den Winter symbolisieren, ein singender Marktgemeinderat, (da weiß man nicht was greislicher ist), Pfannenflicker, Scherenschleifer mit ihrem Wagen voll laut scheppernden Waren. „Dass sich mittlerweile fast jeder Schönberger mit guten Ideen, mit einem Wagen oder einer Fußgruppe beteiligt, auch Vereine, die sonst nicht mehr beim Faschingszug dabei waren, das zeigt uns, dass die Woidgaudi bei den Menschen angekommen ist“, freut sich Heimo Hoisl, der kreative Kopf und Initiator der Woidgaudi.

24



Da Waidler

Ausstellung bis Ende April 2018, Eintritt frei Di. - So.: 09.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, Mo. geschlossen

Gemütliches Wirtshaus mit großer Weitblick-Terrasse Regionale Spezialitäten Donnerstag: Toastabend „Essen auf Rädern“ für Firmen und Privatpersonen Moderner Saal für Hochzeiten, Firmenjubiläen, Feste....

Mo-Fr 9-14 Uhr . Mo, Do, Fr ab 17.30 Uhr . So ganztags . Sa nach Vereinbarung Hüttenberg 3 . 94566 Riedlhütte . Tel. 08553 979004 . E-Mail: info@wirtshaus-zum-wichtl.de


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Sonntag, 14.1. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 13.00 Uhr: Schneeschuhtour Artic Trail - siehe 4.1.

Montag, 15.1. HOHENAU 19.30 - 21.30 Uhr: Sternenhimmel über dem Nationalpark (auch am 12.2.) - Abendlicher Spaziergang durch die verschneite Winterlandschaft. 5 €/ Erw., 2,50 € mit NP-Card, bis 18 J. kostenlos. Anm. unter 0800 0776650, TP: Dorfplatz Hohenau

Dienstag, 16.1. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 16.00 Uhr: Arber Royal (auch am 24./30.1.+5./20.2.) Schneeschuhtour für geübte Tourengeher mit guter Kondition, Anm. 0152 54184537 bis Vortag. 47 €/Person inkl. Gondelfahrt. Nicht für Kinder geeignet, www.bohemiatours.de, TP: Bayer. Eisenstein-Brennes

Donnerstag, 18.1. ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 19.00 Uhr: Wissenschaftlicher Vortrag - "Anthropomorphe Waldinterpretation", kostenlos TP: Waldgeschichtliches Museum, St. Oswald

Samstag, 20.1. BAYERISCH EISENSTEIN 20.00 Uhr: Toni Lauerer "Lauter Deppen" - VVK 19,80 € in der Touristinformation, Infos unter 09925 940316, TP: ArberLandHalle FRAUENAU 20.00 Uhr: Pfarrball TP: Haus St. Hermann Frauenau NEUSCHÖNAU 20.00 - 23.30 Uhr: Sportlerball des SV Neuschönau - Einlass ab 19:30 Uhr, mit lustigem Programm und musikalischer Unterhaltung, TP: Bürgersaal im Rathaus, Kaiserstr. 13

ZWIESEL 18.30 Uhr: 1. Vitalo-Snowboardcross und Skicross am Glasberg, anschl. Apres Ski Party mit Musik, Glühwein, uvm - Anm. unter info@skilift-glasberg.de oder unter 0152 56056122 19.00 Uhr: Pfarrball im Pfarrzentrum, Eintritt 10 € - VVK im kath. Pfarrbüro

Mittwoch, 24.1. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 16.00 Uhr: Arber Royal siehe 16.1.

Samstag, 27.1. BAYERISCH EISENSTEIN 16.00 Uhr: Apres Ski Party am Großen Arber MAUTH/FINSTERAU 11.00 Uhr: Ebs aus der Bauernkuchl - Kochkurs im Freilichtmuseum Finsterau, Infos siehe S. 36

Ausstellungen in Neuschönau und Waldhäuser Skulpturengarten Heinz Theuerjahr: Gestaltet mit zweiundzwanzig Originalplastiken, die den außergewöhnlichen künstlerischen Rang seiner Werke augenfällig machen. Ganztägig/Ganzjährig frei begehbar, Eintritt frei, TP: Arche Heinz Theuerjahr, Lusenstr. 41, Waldhäuser Ausstellung - Weg in die Natur: Dauerausstellung zur Geschichte von Wald und Menschen, Eintritt frei, geöf fnet wie Hans-Eisenmann-Haus: täglich geöf fnet von 9.00 - 17.00 Uhr, TP: Hans-Eisenmann-Haus, NP-Zentrum Lusen Fotoaustellung von Gunther Fruth: "Böhmische Nachbarschaften in der Naturregion um den Lusen", Eintritt frei, TP: Lusenschutzhaus am Lusen, www.lusenwirt.de, Geöf fnet wie Lusenschutzhaus: bis 7.1. täglich geöf fnet, ab 8.1. Fr, Sa und So.,Faschingsferien: täglich geöf fnet von 09:00 -17:00 Uhr., Infos: www.lusenwirt.de.

NEUSCHÖNAU 20.00 -23.30 Uhr: Feuerwehrball der FFW Neuschönau - Feuerwehrball mit lustigen Einlagen, Maskenprämierung und musikalischer Unterhaltung im Gasthof „Zur Post“ bei Familie Schinabeck SPIEGELAU 10.00 - 14.00 Uhr: Leben im Grenzbereich - Ist der Skitourengeher abseits der Wege Wildtöter wider Willen? Begleiten Sie einen Ranger auf Skiern oder Schneeschuhen durch die verschneite Waldwildnis. Auch ein Einblick in die alte Racheldiensthütte ist möglich. Kostenlos, Anmeldung erforderlich, wegen der begrenzten Teilnehmerzahl unter der Tel. 0800 0776650 ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 20.00 Uhr: Reiterball - im Wirtshaus zum Wichtl, Masken erwünscht, Eintritt 7 €

Dienstag, 30.1. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 16.00 Uhr: Arber Royal siehe 16.1.

Da Waidler



25


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Februar 2018 Donnerstag, 1.2. BAYERISCH EISENSTEIN 14.30 Uhr: Schwellhäusl Rodeltour - siehe 11.1.

Freitag, 2.2. MAUTH/FINSTERAU 20.00 Uhr: Quattro-Treffen am alten Sportplatz, Finsterau SCHÖNBERG 19.00 Uhr: Faschingskranzl des Heimat- und Volkstrachtenvereins Schönberg - mit der Band DANCE FLOOR, TP: KUK ZWIESEL 20.00 Uhr: Bayer. Musikantenstammtisch in der Rotwaldglashütte - siehe 5.1.

Samstag, 3.2. EPPENSCHLAG 19.00 Uhr: Faschingsball Ausrichter: FFW, WSV und KSV TP: Landgasthof zum Obern Wirt FRAUENAU 20.00 Uhr: TSV Ball TP: Bürgerhalle Frauenau MAUTH/FINSTERAU 09.00 -16.00 Uhr: QuattroTreffen - am alten Sportplatz, Finsterau

26



Da Waidler

10.00 -13.00 Uhr: Landschaft im Wandel - Schneeschuhtour in Begleitung von NationalparkMitarbeiterin Theresa Schreib vom Parkplatz Wistlberg über die Alte Klause und die Reschbachklause zum Siebensteinkopf (1.263 m).Bei ausreichend Schneelage bitte Schneeschuhe mitbringen, kostenlos, Anmeldung erforderlich unter Tel. 0800 0776650, TP: Ski-/ Sportzentrum Finsterau SPIEGELAU 17.00 -19.30 Uhr: Lichtmesswanderung mit Laternen - Leichte meditative Winterwanderung mit Diakonin Gabi NeumannBeiler und NP-Ranger Günter Sellmayer, wenn möglich Laternen mitbringen, kostenlos, keine Anm. erforderlich, TP: Eingang/Parkplatz Waldspielgelände Spiegelau 19.30 Uhr: TSV-Ball Spiegelau TP: Alter Pfarrsaal ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 20.00 Uhr: Faschingsball - der Vereins- und Gewerbegemeinschaft Riedlhütte im Pfarrsaal Riedlhütte

Sonntag, 4.2. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 13.00 Uhr: Schneeschuhtour Artic Trail - siehe 4.1.

Montag, 5.2. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 16.00 Uhr: Arber Royal siehe 16.1.

Toni Lauerer mit dem neuen Programm „Lauter Deppen“

12. Februar um 20.00 Uhr in Schönbrunn am Lusen und 20. Januar um 20.00 Uhr in der Arberlandhalle in Bayerisch Eisenstein „Lauter Deppen“ heißt das neue Programm von Mundartkabarettist Toni Lauerer, und wer den zigfachen Bestseller-Autoren kennt weiß, daß er auch sich selbst ironisch herausfordert, ein Depp zu sein! Am 12. Februar kommt er um 20.00 Uhr nach Schönbrunn am Lusen in die Sporthalle zum traditionellen Rosenmontagskabarett. Insgeheim hat es sich Jeder schon oft gedacht: „Lauter Deppen!“, aber sagen tut es natürlich niemand laut. Oft nicht gleich als Deppen erkennbar, outen sie sich durch ihr belangloses Verhalten und wirre Aussagen, gelegentlich sogar als Volldepp! Toni Lauerer ist in der ihm eigenen Art auf Deppensuche im Alltag gegangen und wurde natürlich fündig – bis zur Selbsterkenntnis! Tref fsicher und mit viel Humor erzählt er wieder einmal zur Freude der Lachmuskeln von Situationen und Fettnäpfchen die das Leben mit sich bringt. Karten gibt es bei allen üblichen Verkaufsstellen der PNP und Buchhandlung Lang, sowie beim OCV Hohenau. Karten per Post und alle Infos unter Tel. 09422 805040 oder auf www.agentur-showtime.de


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Markt der guten Dinge in St. Oswald - Besonderheiten im Januar und Februar 2018 Filzprodukte in zeitloser Schönheit Filz ist nicht gleich Filz. Im Markt der guten Dinge finden Sie Filzprodukte in unvergleichlicher Qualität und in schönen Farben aus reiner Schafwolle. Vom Untersetzer bis zur Handtasche, von der Sitzauflage bis zur Brillenetui - alle Modelle werden in kleinen Serien mit Liebe zum Detail gefertigt und überzeugen durch ihre Langlebigkeit. Seife im Trend Im Februar zieht der Sommer im Markt der guten Dinge ein! Aus der himmlischen Duftoase der Seifenmanufaktur kommen frische Blütenaromen und fruchtige Seifen für alle Anwendungen. Alle Seifen sind frei von Konservierungsstof fen und künstlichen Zusatzstof fen – denn die Kraft der Natur ist unersetzlich. Neben der klassischen Handwaschseife werden auch Spezialprodukte für das Haar und den Bart mit natürlich abbaubaren Inhaltsstof fe angeboten.

Da Waidler



27


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

NEUSCHÖNAU 12.30 - 19.30 Uhr: Badeausflug in die Therme Bad Füssing - Anm unter 08552 3298, Fahrtkosten: max. 10 €, Eintritt Therme ca. 11 €, Abfahrt Rathausplatz, Kaiserstr.

Donnerstag, 8.2. FRAUENAU 19.00 Uhr: Weiberball TP: Gutsgasthof Oberfrauenau 20.00 Uhr: Hexenball im Flanitztal - TP: Bürgerhalle Frauenau

Samstag, 10.2. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 Uhr: DSV aktiv Safety Days 2018 - am Großen Arber FRAUENAU 20.00 Uhr: Frauenauer Rauhnacht - TP: Bürgerhalle KIRCHDORF I. WALD 18.00 Uhr: Faschingsparty der Feuerwehr Kirchdorf TP: Kaufmann Saal

KIRCHDORF I. WALD 19.00 Uhr: Weiberball TP: Gasthaus Kirchenwirt

Freitag, 9.2. ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 20.00 Uhr: Faschingsball - des Sportverein Riedlhütte im Pfarrsaal

MARKTPLATZ 12

94513 SCHÖNBERG

INFO@OPTIK-LANG.COM

28



Da Waidler

TEL: +49 (0)8554 2300

WWW.OPTIK-LANG.COM

SCHÖNBERG 20.00 Uhr: Turnerball des TSV Schönberg - für Junge und Junggebliebene, Faschingsfreunde und Tanzbeinschwinger, Maskierte und Verkleidungskünstler. Die schönsten Masken prämieren die "Sieben Zwerge", Einlass 19.00 Uhr, Eintritt: 7 €, TP: KUK SPIEGELAU 19.00 Uhr: Schnupferball im Wirtshaus Weber, Langdorf

Sonntag, 11.2. SCHÖNBERG 13.30 Uhr: 3. Schönberger Woidgaudi - Wuid, damisch, anders, TP: Marktplatz, Infos siehe S. 24 SPIEGELAU 10.00 Uhr: Faschings-Kirta Oberkreuzberg - TP: Dorfplatz Oberkreuzberg

Montag, 12.2. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 13.00 Uhr: Schneeschuhtour Artic Trail - siehe 4.1.


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD HOHENAU 19.30 - 21.30 Uhr: Sternenhimmel über dem Nationalpark siehe 15.1. 20.00 Uhr: Toni Lauerer "Lauter Deppen" - Infos siehe S. 24 SPIEGELAU 19.00 Uhr: Frauenbundball Klingenbrunn - TP: Pfarrheim Klingenbrunn 19.00 Uhr: Weiberball TP: Wirtshaus Weber, Langdorf

Dienstag, 13.2. FRAUENAU 14.00 Uhr: Faschingsbärtreiben in Flanitz 20.00 Uhr: Kehraus beim Gistl KIRCHDORF I. WALD 13.00 Uhr: Schlittengaudi TP: Schlag

Mittwoch, 14.2. BAYERISCH EISENSTEIN 14.30 Uhr: Schwellhäusl Rodeltour - siehe 11.1.

16. - 18.2. BAYERISCH EISENSTEIN OPA- FIS- Continental Cup im Hohenzollern Skistadion am Großen Arbersee

Samstag, 17.2. MAUTH/FINSTERAU 10.00 -15.00 Uhr: Das Auerhuhn-Schutzprojekt - Tour in Begleitung eines Rangers vom Wistlberg aus über die

Reschbachklause zum Siebensteinkopf mit Infos über Hintergründe und Umsetzung des Auerhuhn-Schutzprojektes, kostenlos, Anm. 0800 0776650 TP: Ski-/Sportzentrum Finsterau

Sonntag, 18.2. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 13.00 Uhr: Schneeschuhtour Artic Trail - siehe 4.1. SPIEGELAU 12.00 - 15.00 Uhr: „Winterzeit Notzeit?! Glaube Zeitlos!“ Meditative Schneeschuhwanderung von der Fredenbrücke zur Racheldiensthütte inklusive Aufwärmmöglichkeit und Zusammensein mit Diakonin Gabi Neumann-Beiler und Nationalpark-Ranger Günter Sellmayer. Bei Bedarf können Schneeschuhe ausgeliehen werden, Bustransfer zur Fredenbrücke, Anmeldung erforderlich unter der Tel. 0800 0776650

Dienstag, 20.2. BAYERISCH EISENSTEIN 10.00 - 16.00 Uhr: Arber Royal siehe 16.1.

Freitag, 23.2. LANGDORF 19.00 Uhr Wirtshauskrimi im Waltini's Event-Stadl keine Abendkasse, VVK unter 09924 1247, inkl. 3-Gänge-Menü, 35 €/Pers.

Wanderungen in Zwiesel Montags

10.30 Uhr: Urwald-Spaziergang mit dem Ranger das ursprüngliche und eindrucksvolle Urwaldgebiet "Mittelsteighütte" erwandern, Dauer ca. 2 h, TP: Zwieslerwaldhaus Parkplatz P1, Infopavillon

Mittwochs

11.00 Uhr: Auf den Spuren der Wölfe Erleben Sie, wie die Tiere kommunizieren und erfahren Sie mehr über diese faszinierende Tierart, TP: NP-Zentrum Falkenstein/Eisenbahntunnel, Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers., Info und Anm. unter 0800 0776650

Donnerstags

11.00 Uhr: Auf dem Luchspfad gemeinsame Busfahrt zum Zwieslerwaldhaus, dem Ausgangspunkt der Schneeschuhwanderung, den Lebensraum des Luchses durchstreifen, TP: NP-Zentrum Falkenstein/ Eisenbahntunnel, Dauer ca. 3,5 h, 5 €/Pers., Schneeschuhe können geliehen werden (Leihgebühr 6 €), bei Schneemangel findet die Führung als Wanderung statt, Info und Anm. unter 0800 0776650

Freitags

11.00 Uhr: Winterliche Flusslandschaft am Kolbersbach Wanderung ins wilde Tal des Kolbersbach, auch für Anfänger geeignet, bei ausreichender Schneelage mit Schneeschuhen, Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers., TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel

Sonntags

11.00 Uhr: Zu Wildpferd, Wolf und Luchs Wanderung in die Vergangenheit zu Wildpferd, Wolf, Luchs und Co., Einblicke in die Welt der Wildnis im 3D-Kino, Dauer ca. 3 h, 3 €/Pers., TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel

Restaurant Firmianstubn

mit Schneebar für Skifahrer in Mitterfirmiansreut Das Restaurant, direkt am kleinen Almberglift im Skigebiet Mitterdorf gelegen, überzeugt nicht nur durch seine ausgezeichnete Küche mit täglich wechselnden Skifahrer-Tagesgerichten, sondern bietet noch eine weitere Besonderheit: Die Schneebar ADABEI lädt tagsüber zum Einkehrschwung nach dem Skifahren ein. In der Happy Hour von 14.00 bis 15.00 Uhr können Sie sich sogar für nur 1,50 € bei einem Glühwein gemütlich aufwärmen. Da Waidler



29


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Glaserlebnisse in der Glashütte Eisch - in Frauenau Täglich

Mittwochs

Donnerstags

WEINGLAS-TASTING (außer an Feiertagen) Jederzeit im Werksverkauf, SENSISPLUS: „Wenn das Glas vom Wein erzählt“. Durch SENSISPLUS kommt Wein in seiner vollen Komplexität zur Geltung und zeigt sein volles Potenzial. SENSISPLUS-Gläser wurden international ausgezeichnet und werden von Profis wie Weinliebhabern geschätzt. Die Glashütte Eisch lädt Sie ein zu einem Vergleichstest, bei dem Sie den gleichen Wein aus dem SENSISPLUS-Glas und einem „normalen“ Vergleichsglas probieren. Das Tasting findet im Werksverkauf statt und ist kostenlos.

10.00 Uhr (außer an Feiertagen): KUGEL BLASEN Jeden Mittwoch um 10.00 Uhr können sich Kinder und Erwachsene selbst als Glasbläser versuchen. Unter Anleitung eines erfahrenen Glasmachers können Sie aus der glühend heißen Glasmasse ihre eigene Glas-Kugel blasen. Preis pro Kugel: 5 €

10.00 Uhr (außer an Feiertagen): ERLEBNIS-Werksführung für Erwachsene und Kinder Bei dieser Spezialführung erkunden Sie zusätzlich zur allgemeinen Führung „geheime“ Orte der Glashütte, die Besuchern sonst meist verschlossen bleiben. Die geschulte Gästeführerin gewährt Ihnen Einblicke in die Drechslerei und in das Herzstück jeder Glashütte: Die Gemenge – Herstellung für die Glasschmelze. Lassen Sie sich überraschen! Kinder, die Augen und Ohren offen halten, haben nach der Führung gute Chancen auf einen gläsernen Sofort-Gewinn!

Treffpunkt und weitere Infos unter: Glashütte Eisch Am Steg 7 94258 Frauenau www.eisch.de Tel. 09926 1890

WERKSBESICHTIGUNG

Heißglasfertigung, Glasmusik, Aromen erkennen u.v.m.

WERKSVERKAUF

• Outletpreise (20-70% Rabatt)

WEINGLASSENSATION • Aromenentwicklung im SENSISPLUS Glas • Testmöglichkeit vor Ort

GLÄSERNEGÄRTEN

• Europas größter Glasskulpturenpark

GALERIE AM MUSEUM GLASHÜTTE VALENTIN EISCH GMBH AM STEG 7 | 94258 FRAUENAU TEL.: +49 (0) 9926 / 189 0 EMAIL: INFO@EISCH.DE FACEBOOK.COM/EISCHGLASKULTUR WWW.EISCH.DE

30



Da Waidler

FEUER UND FLAMME FÜR GLAS


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD Bei uns ist immer was los - Aktuelle und regelmäßige Freizeittipps TÄGLICH:

MONTAGS:

EPPENSCHLAG/ WOLFERTSCHLAG Kutschfahrten durch den Bayerischen Wald Dauer ca. 1,5 h, 15 €/Erw., 10 €/Kind, Mindestteilnehmer 4 Pers., Hochzeitskutsche auf Anfrage, im Winter Pferdeschlittenfahrt, TP: Bayerwald Ferienhof Schmid, Wolfertschlag, Info und Anm. unter 08553 6031

FRAUENAU 10.00 Uhr (außer an Feiertagen): Grüß Gott in Frauenau Gästebegrüßung mit Diavortrag, Begrüßungs-Bärwurz und kleiner Brotzeit, TP: Touristinfo, kostenlos mit Gästekarte

FRAUENAU Weinglas-Tasting (außer an Feiertagen) - Treffpunkt und weitere Infos unter: Glashütte Eisch, Am Steg 7, 94258 Frauenau www.eisch.de, Tel. 09926 1890 LANGDORF Nach Anmeldung: Pferdekutschenfahrt rund um Langdorf Infos und Anmeldung bei Fam. Schafhauser, Hauptstr. 54 in Langdorf, Tel. 09921 4361 NEUSCHÖNAU 10.00 - 14.00 Uhr (täglich außer montags): Unterwegs im Tierfreigelände - ...zu Luchs, Wolf und Elch - jeden So, Mi, Do, Sa. TP: Infopavillon P1 Parkplatz, Nationalparkzentrum Lusen. ...zu Käuzen, Bär und Otter - jeden Di und Fr. TP: Eingang Tierfreigelände Altschönau, Kosten: 5 € Erw., 2,50 € mit NP-Card, bis 18 J., kostenlos, keine Anmeldung erforderlich 14.00 - 15.30 Uhr: Führung Wipfelstürmer - Ein Waldführer begleitet Sie auf einem 1,3 Kilometer langen spannenden Rundgang. Der Baumwipfelpfad ist barrierearm. 3 € Führungsgebühr p.P. zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, keine Anmeldung, TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen ZWIESEL 14.00 Uhr (Di, Do und Fr, außer an Feiertagen): Brauereiführung in der historischen Erlebnisbraustätte der Dampfbierbrauerei Pfeffer, Regener Str. 9, Führung mit Getränk 4,90 €/Pers., mit Getränk und Brotzeit 11 €/Pers. 16.00 Uhr (Di, Do und Sa, außer an Feiertagen): Führung in den unterirdischen Gängen - TP: Vor der Bücherei, Mindestteilnehmer 6 Pers., max. 20 Pers., nicht für Kinder unter 5 Jahren, 6 €/Pers., mit NP-Card 3 €, 2 €/Schüler Anz-HzW-90x65:Layout 1

IE N TA S ECKE E N T D D E IN E F A

US NIS A H R ZU WILD

15.10.2013

9:29 Uhr

Seite 1

NATIONALPARK GASTRONOMIE

IM BESUCHERZENTRUM „HAUS ZUR WILDNIS“ MIT TIER-FREIGELÄNDE Bio-Gastronomie mit freundlichem, lichtdurchflutetem Restaurant im Bayer. Wald · Ludwigsthal · 94227 Lindberg · Telefon 09922/5002133 www.gastronomie-hauszurwildnis.de · Öffnungszeiten: 26.12.–31.3. tägl. 10–17 · 1.4.–einschl. 1. Nov.-Woche 10–18 Uhr

NEUSCHÖNAU 11.00 - 12.30 Uhr (montags, dienstags und freitags): Wipfelstürmer Ein Waldführer begleitet Sie auf einem 1,3 Kilometer langen spannenden Rundgang. Der Baumwipfelpfad ist barrierearm. 3 € Führungsgebühr p.P. zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, keine Anmeldung, TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen SCHÖNBERG 18.15 - 19.15 Uhr 19.30 - 20.30 Uhr: Indoor Cycling für Jedermann Infos unter: www.indoor-cycling-schoenberg.de ZWIESEL 10.00 Uhr: Gästebegrüßung - Begrüßung der neu angekommenen Gäste mit anschl. Stadtführung, TP: Kulturzentrum/Waldmuseum 10.30 - 12.30 Uhr: Urwaldspaziergang - mit dem Ranger das ursprüngliche und eindrucksvolle Urwaldgebiet "Mittelsteighütte" erwandern, Dauer ca. 2 h, TP: Zwieslerwaldhaus Parkplatz P1, Infopavillon 10.30 Uhr: Geführter Stadtrundgang "Fein Glas und gut Holz" - Geschichtliche Stadtführung mit Schwerpunkt Glas und Holz, Dauer ca. 1,5 - 2 h, kostenlos, TP: Foyer im Waldmuseum 18.00 - 19.30 Uhr (außer an Feiertagen): Offene Yogastunden max. 14 Teilnehmer, 9 €/Pers., TP: Lindenhaus, Bärnzell 7, Info unter 09922 503253, keine Anmeldung erforderlich

DIENSTAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 13.30 - 15.00 Uhr: Schneeschuh-Schnuppertour Leichte Tour rund um Bayerisch Eisenstein, Anm. unter 0176 940656, 20 € inkl. Schneeschuhe und Stöcke. Rabatt für Gruppen möglich, TP: Bayer. Eisenstein-Wanderpark FERIENREGION 08.00 - 19.00 Uhr: Krumau - Die Perle des Böhmerwaldes (zusätzlich am 5.1.) Ausflugsfahrt ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte, Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 08.00 - 8.55 Uhr), 28 €/Erw., 17 €/Kind, Anm. unter 08557 973838 FRAUENAU 19.15 - 20.15 Uhr: Fackelwanderung Frauenau - rund um den Ort, Gehzeit ca. 1 h, Anm. unter 09926 94100, TP: Touristinfo

Ausstellung in Spiegelau Käferausstellung

Mo - Do: 08.30 - 16.00 Uhr, Fr: 08.30 - 12.00 Uhr TP: Tourist-Info Spiegelau

Da Waidler



31


32



Da Waidler


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

NEUSCHÖNAU 10.00 - 12.30 Uhr: Mit dem Ranger unterwegs - Nach einer kurzen Nationalpark-Einführung können Sie den Ranger auf seiner Tour durch die entstehende Waldwildnis begleiten, kostenlos, keine Anmeldung, TP: Parkplatz "Waldhäuser Ausblick", Waldhäuser 11.00 - 12.30 Uhr (montags, dienstags und freitags): Wipfelstürmer Ein Waldführer begleitet Sie auf einem 1,3 Kilometer langen spannenden Rundgang. Der Baumwipfelpfad ist barrierearm. 3 € Führungsgebühr p.P. zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, keine Anmeldung TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen 19.00 - 22.00 Uhr : Nachts im Reich der Tiere - Nächtliche Spurensuche, bitte Taschenlampe mitnehmen. 5 € /Erw., 2,50 € mit NP-Card, mit aktivCard und bis 18 J. kostenlos. Anm. unter 0800 0776650, TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen

Faszination Rothirsche (nur am 16./30.1. + 13./27.2.) - Beobachten Sie mit einem Nationalparkförster an der Futterstelle im Wintergatter das Verhalten der Rothirsche, für Kinder unter 4 Jahren nicht geeignet, Hunde sind nicht erlaubt, kostenlos, Bustransfer zur beheizten Beobachtungshütte, Bekanntgabe der Uhrzeit bei Anm. unter 0800 077650, TP: Parkplatz Diensthüttenstraße

SCHÖNBERG 17.45 - 19.30 Uhr: Aikido Schnuppertraining in Schönberg Kurse für Kinder und Erwachsene, Info und Anm. unter 08554 3441, TP: KUK

FERIENREGION

SPIEGELAU 10.00 - 12.30 Uhr: Mit dem Ranger unterwegs durch die entstehende Waldwildnis, kostenlos, keine Anm. erforderlich, Infos unter 0800 077650, TP: Parkplatz Diensthüttenstraße 11.30 - 14.30 Uhr: Schneeschuh-Schnuppertour - leichte Tour durch den verschneiten Winterwald 5 € /Erw., 2,50 € mit NP-Card, mit aktivCard und bis 18 Jahre kostenlos, 6 € Schneeschuhleihgebühr, Bei Schneemangel findet die Führung auch ohne Schneeschuhe statt, Anmeldung unter 0800 0776650, TP: Touristinfo

ST. OSWALD-RIEDLHÜTTE 14.00 Uhr: Schneeschuhwanderung - durch den verschneiten Winterwald, Kosten inkl. Schneeschuhen und Stöcke 9 €/ Pers., Dauer ca. 2 h, Anm. unter 08553 6435

MITTWOCHS: 10.15 - 17.00 Uhr (nur am 3.1.+ 7./14./21./28.2.) : Fahrt mit dem Böhmerwaldcourier nach Klattau Reiseleiter ab Grenzbahnhof, Stadtführung mit Mittagessen, 25 €, Fahrkarten bis Di 15.00 Uhr in der Tourist-Info, TP: Grenzbahnhof Bayer. Eisenstein

FRAUENAU 10.00 - 11.00 Uhr (außer an Feiertagen): Glaskugel selber Blasen bei einer Werksführung können sich Kinder und Erwachsene als Glasbläser versuchen, Preis/Kugel 5 €, TP: Frauenau/Glashütte Eisch

„Im Wirtschaftswunderland - Glas der 1950er“ - im Glasmuseum Frauenau Die 1950er Jahre – sie sind ein spannendes und ereignisreiches Jahrzehnt. Nachdem die drängendsten existentiellen Probleme der Nachkriegszeit überwunden waren, begann eine neue Ära. Sie war gekennzeichnet von einer blühenden Konjunktur und technischem Fortschritt – die Zeit des „Wirtschaftswunders“. Charakteristisch für diese Zeit ist ein ganz neuer Stil. Nierentische und Tütenlampen kommen einem da in den Sinn. Das neue Design sollte heiter und zweckdienlich sein. Farbigkeit und Funktionalität standen für Modernität. In allen Bereichen hielt das neue Design Einzug, auch im Glas. Die Glashütten und die glasveredelnden Betriebe produzierten in dieser Zeit auf Hochtouren. Die Gläser waren mal verspielt, mal mit zeitlos einfachem Dekor gestaltet – in jedem Fall aber unverkennbar. Die Sonderausstellung im Glasmuseum zeigt faszinierendes Glas aus den 1950er Jahren, das vom Bayerischen Wald in die ganze Welt geliefert wurde. Im „Kabinett“ werden in einer Spezialausstellung Schwarzglasvasen aus dem Thüringer Wald aus den 1950ern gezeigt. Öffnungszeiten: Di. - So. 9.00 - 17.00 Uhr

Eine Reise mit dem Glas ...

Krug, Aloys F. Gangkofner, 1954

Glasmuseum Frauenau

von der Antike bis zur Gegenwart

Das Museum nimmt seine Besucher mit durch die Geschichte der Glaskultur von den Anfängen im Zweistromland durch alle Epochen bis heute.

Glasmuseum Frauenau Staatliches Museum zur Geschichte der Glaskultur

Im Wirtschaftswunderland

Glas der

1950er Jahre

aus dem Bayerischen Wald

Am Museumspark 1 • 94258 Frauenau • Tel. 09926-941020 • Fax 09926-941028 www.glasmuseum-frauenau.de Geöffnet Di.-So. 9-17 Uhr

Ausstellungsdauer vom 29. Oktober - 08. April 2018 Da Waidler



33


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

NEUSCHÖNAU 18.00 - 20.30 Uhr: Schneeschuh-Fackelwanderung zur Ameiskapelle - Kosten: 5 € Erw., Kinder bis 16 J. frei, Leihgebühr Schneeschuhe 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. 08558 9603-28 SCHÖNBERG 15.00 - 17.00 Uhr: Marktbücherei im Pfarrheim Schönberg geöffnet 18.15 - 19.15 Uhr 19.30 - 20.30 Uhr: Indoor Cycling für Jedermann Infos unter: www.indoor-cycling-schoenberg.de ZWIESEL 15.00 Uhr: Schauröstung - in der Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Str. 4, Tel. 09922 7437584, Information von der Pflanze bis zur Bohne und über modernes Kaffeerösten, 5 €/Pers. 11.00 Uhr: Auf den Spuren der Wölfe Erleben Sie, wie die Tiere kommunizieren und erfahren Sie mehr über diese faszinierende Tierart, TP: NP-Zentrum Falkenstein/ Eisenbahntunnel, Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers., Info und Anm. unter 0800 0776650 16.00 -17.00 Uhr (ab 7.2.): Führung durch das Stormbergermuseum alte Originalhandschriften aus dem Beginn des 19. Jhd. und tolle Grafiken, kostenlos, keine Anm. erforderlich, TP: Kirche Rabenstein

DONNERSTAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 17.30 - 19.00 Uhr: Schneeschuh-Nacht (zusätzlich am Mo. 8.1.) Wandern Sie zusammen mit uns durch die verschneite Umgebung von Bayerisch Eisenstein. Anm. unter 0176 94065656, 25 €/Person inkl. Schneeschuhe, Stöcke, Stirnlampe und Schneeschuhwasserl, weitere Infos unter www.arber-schneeschuhtouren.de, TP: Bayerisch Eisenstein Localbahnmuseum FERIENREGION 08.00 - 19.00 Uhr: Große Bayerwaldrundfahrt Ausflugsfahrt ab Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Spiegelau, Schönberg, Riedlhütte,Reichenberg, St. Oswald, Altschönau, Finsterau, Neuschönau, Mauth, Hohenau (Abfahrt zw. 8.00 - 8.55 Uhr) 21 €/Erw., 12 €/Kind, Anm. unter 08557 973838

Ausstellungen in Zwiesel Waldmuseum Wanderausstellung "Verschwundene Glashütten im Bayerischen Wald und im Böhmerwald" bis 6.1.2018 Mit historischen Fotos oder Zeichnungen wird an schon längst gelöschte Glashütten und ihre Produkte erinnert, die zu Gründungen von Orten geführt haben, täglich geöffnet (außer Dienstag) von 10.00 - 16.00 Uhr Ausstellung „DenkMal im Bayerischen Wald“ bis Ende Januar 2018 Waldmuseum Zwiesel, Kirchplatz 3, täglich geöffnet (außer Dienstag) von 10.00 - 16.00 Uhr

Museumsschlösschen Ausstellung "Bilder und Graltechnik" von Rainer Metzger bis 30.1.2018 Ausstellung im Museumsschlösschen Theresienthal geöffnet Montag - Freitag von 10.00 - 14.00 Uhr

34



Da Waidler

FRAUENAU 10.00 - 11.00 Uhr (außer an Feiertagen): Erlebnisführung in der Glashütte Eisch - für Kinder und Erwachsene, TP: Frauenau/ Glashütte Eisch 10.00 - 15.00 Uhr: Geführte Skiwanderung - Gehzeit ca. 4-5 h, TP: TI, bei nicht ausreichender Schneelage findet eine geführte Wanderung statt, Anmeldung bis 1 Tag vorher bei der TI unter 09926 94100 LINDBERG 16.00 - 18.00 Uhr: In der Dämmerung zu Luchs und Wolf Anm. unter 0800 0776650, TP: Nationalparkzentrum Falkenstein/ Eisenbahntunnel, 5 € (unter 18 J. frei) MAUTH/FINSTERAU 10.30 - 13.30 Uhr: Mit Schneeschuhen durch die Wildnis bei Schneemangel ohne Schneeschuhe, 5 € ohne NP-Card (bis 18 J. frei), mit aktivCARD kostenlos, 2,50 € mit NP-Card, Leihgebühr 6 €, Anm. unter 0800 0776650, TP: Tourist-Info Mauth ZWIESEL 10.00 -16.00 Uhr: Glasblasen für Groß und Klein mit Hilfe des Glasmachers eine Kugel blasen, 4,50 €/ Pers. TP: Rotwaldglashütte, Infos unter 09922 3980 10.00 - 15.00 Uhr: Grenzüberschreitende E-Bike Tour auf geheimnisvollen Wegen zu geschichtsträchtigen Orten an der Grenze, Rucksack, wetterangepasste Kleidung und Verpflegung ratsam, Bitte Personalausweis mitnehmen, Anmeldung bis zum Vortag 11.00 Uhr unter www.ebike-bayerischer-wald.de, Bekanntgabe des Treffpunkts nach Anm., Kosten: 45 €, Dauer 4-5 h 11.00 Uhr: Auf dem Luchspfad - gemeinsame Busfahrt zum Zwieslerwaldhaus, dem Ausgangspunkt der Schneeschuhwanderung, den Lebensraum des Luchses durchstreifen, TP: NP-Zentrum Falkenstein/ Eisenbahntunnel, Dauer ca. 3,5 h, 5 €/Pers., Schneeschuhe können geliehen werden (Leihgebühr 6 €), bei Schneemangel findet die Führung als Wanderung statt, Info und Anm. unter 0800 0776650


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD 15.00 Uhr (nicht an Feiertagen): Schokoladenverkostung in der Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Straße 4, 7,80 €/Pers., Anm. unter 09922 7437584 19.00 Uhr: Zünftiger Glashüttenabend mit Glasmacher-Vorführungen bei waldlerischer Musik und bayerischer Brotzeit in der Rotwaldglashütte, Rotwaldsiedlung 19, findet nur ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen statt, Anm. unter 09922 3980

FREITAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 Uhr (ab 12.1. nicht am 26.1. und 16.2.): Iglu Workshop Baue dein eigenes Iglu. Wer im selbst gebauten Iglu übernachten möchte, wird dies als ganz besonderes Erlebnis mit nach Hause nehmen. Workshop 25 €/Person, Dauer ca. 3 h, Iglu Adventure Paket: 119 €/Person. Infos unter www.bohemiatours.de, TP: Jugendherberge 18.00 - 22.00 Uhr: Eisensteiner Feuerabend im Igludorf Fackelwanderung und die Möglichkeit zum Wintergrillen. Winterzauber im Igludorf mit Lagerfeuer-Geschichten im Bayerwald, geeignet für Familien, Anm unter 0152 54184537, Erlebniswanderung 12 €, Wintergrillen 6 €, TP: Wanderpark FRAUENAU 09.15 - 11.45 Uhr: Ortsrundfahrt Kostenlose Busfahrt mit Besichtigung und Bärwurzprobe, Dauer ca. 2 h., TP: Rathausplatz Frauenau, Anm. bis 1 Tag vorher bei der Touristinformation unter 09926 94100 LANGDORF 17.30 Uhr: Bay. Stimmungsabend mit den Tonihof-Buam - Eintritt frei, Reservierung erforderlich, Infos unter www.tonihof-buam.de NEUSCHÖNAU 11.00 - 12.30 Uhr (montags, dienstags und freitags): Führung Wipfelstürmer - Ein Waldführer begleitet Sie auf einem 1,3 Kilometer langen spannenden Rundgang, der Baumwipfelpfad ist barrierearm, 3 € Führungsgebühr p.P. zzgl. Eintritt Baumwipfelpfad, keine Anmeldung , TP: Infopavillon am P1, NP-Zentrum Lusen 15.00 - 17.00 Uhr: Nordic Walking mit einem qualifiziertem Guide TP: Am alten Sportplatz (Ecke Hochfeld-/Schulstraße) SCHÖNBERG 17.00 - 19.00 Uhr: Marktbücherei im Pfarrheim Schönberg geöffnet 18.15 - 19.15 Uhr + 19.30 - 20.30 Uhr: Indoor Cycling für Jedermann Infos unter: www.indoor-cycling-schoenberg.de

ZWIESEL 11.00 Uhr: Winterliche Flusslandschaft am Kolbersbach Wanderung ins wilde Tal des Kolbersbach, auch für Anfänger geeignet, bei ausreichender Schneelage mit Schneeschuhen, Dauer ca. 3 h, 5 €/Pers., TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel 15.00 Uhr: Kaffeeverkostung - von Raritäten in der Kaffeerösterei Kirmse, Prälat-Neun-Str. 4, 5 €/Pers., Info 09922 7437584

SAMSTAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 14.00 - 18.00 Uhr: Abenteuertour Fire & Ice Schneeschuhwandern – 6 km Rodeln – Fackelwandern – Hütteneinkehr – Grillen am Lagerfeuer, 42 €/Person, Kinder bis 14 Jahre 28 €, Anm bis 17.00 Uhr unter 0152 54184537, auf Anfrage auch ohne Grillabend möglich, TP: Jugendherberge

SONNTAGS: BAYERISCH EISENSTEIN 09.00 Uhr: Gottesdienst in der Pfarrkirche 13.00 - 16.30 Uhr: Schneeschuh-Tour - geführte Schneeschuhtour durch den Arberwald hin zum kleinen Arbersee, 30 €/ pro Pers. inkl. Schneeschuhe, Stöcke und Schneeschuhwasserl, Anm unter 0176 94065656, TP: Ortsteil Brennes, Brennessattel NEUSCHÖNAU 10.00 - 13.00 Uhr: Mit Schneeschuhen durch die Wildnis Bei Schneemangel ohne Schneeschuhe, 5 € ohne NP-Card (bis 18 J. frei), mit aktivCARD kostenlos, 2,50 € mit NP-Card, Leihgebühr 6 € Anm. unter 0800 0776650, TP: Tourismusbüro

Böhmerwaldcourier Fahrt nach Klattau, am 3.1.+ 7./14./21./28.2. Reiseleitung ab Bayer. Eisenstein, inkl. Mittagessen und Stadtführung. 25 €/Pers., Kinder bis 6 Jahre in Begleitung frei, Kinder bis 12 Jahre zahlen 10 € inkl. Mittagessen (Kinderportion), Fahrkarten gibt es nur in den jeweiligen Tourist-Infos Anm. unbedingt erforderlich bis Vortag 15.00 Uhr in der jeweiligen Tourist-Info Partner-Tourist-Infos: Spiegelau, Tel. 08553 960017 Frauenau, Tel. 09926 94100 Langdorf, Tel. 09921 941113 Lindberg, Tel. 09922 1200 Bayerisch Eisenstein, Tel. 09925 940316 Zwiesel, Tel. 09922 840523 Neuschönau, Tel. 08558 960328 Grafenau, Tel. 08552 962343 Regen, Tel. 09921 60482 Gotteszell, Tel. 09929 902000 Bernried, Tel. 09905 217 Mehr Infos unter www.boehmerwaldcourier.eu

Da Waidler



35


FERIENREGION NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

SCHÖNBERG 09.15 - 11.15 Uhr: Marktbücherei im Pfarrheim Schönberg geöffnet 09.30 - 11.45 Uhr: Indoor Cycling für Jedermann TP: Vereinsheim TSV Schönberg ZWIESEL 10.00 - 16.00 Uhr: Schneeschuhtour zu den Schachten Wanderung auf einsamen Wegen zusammen mit einem Nationalpark-Waldführer, Tour findet nur bei ausreichender Schneelage statt, Dauer ca. 6 h, 5 €/Pers., TP: Ludwigsthal (genauer TP bei Anm.), Info und Anm. unter 0800 0776650 11.00 - 14.00 Uhr: Zu Wildpferd, Wolf und Luchs Wanderung in die Vergangenheit zu Wildpferd, Wolf, Luchs und Co., Einblicke in die Welt der Wildnis im 3D-Kino, Dauer ca. 3 h, 3 €/Pers., TP: NP-Zentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel

Ausstellung in Bayer. Eisenstein Sonderausstellung Miró bis 15.4.2018, Mi - So: 10.30 - 17.00 Uhr TP: in den Kuns(t)räumen Grenzenlos

Ebs aus der Bauernkuchl

Kochkurs im Freilichtmuseum Finsterau am 27. Januar 2018 Aus einfachen Zutaten, nahrhaft und für viele hungrige Münder – so wurde früher auf einem Bauernhof gekocht. Im gusseisernen Herd knisterte das Feuer und der Essensduft aus den dampfenden Töpfen und aus dem heißen Backrohr drang durchs ganze Haus. Wie einfallsreich und wohlschmeckend das Essen aus der Bauernkuchl sein kann, zeigt Marita Sammer in ihrem Kochkurs, der im Freilichtmuseum Finsterau stattfindet. „Ebs Brotns“ bietet die gelernte Köchin Marita Sammer am 27. Januar, ab 11.00 Uhr. Das Menü besteht aus einer Leberreis-Suppe, gekochtem Rindfleisch mit Kartoffeln und Meerrettich-Soße sowie Schmalzbackenes zum Nachtisch. Genussvoll werden die heimischen Schmankerl in gemeinsamer Runde aus der Rein gegessen. Termin: 27. Januar 2018, ab 11.00 Uhr 26 € inkl. Material und Museumseintritt Anm. erforderlich bis 25. Januar unter 08557 9606-0

Die Ausstellung umfasst 3 Teile: • Mirò einer der weltweit populärsten Künstler des 20. Jahrhunderts • Congohound-Projekt Fotos und Vorstellung des Projekts im Virunga Nationalparks • Jutta Poitner textile Kunstbilder

10. - 13. JAN 2018

ARBER GERMANY

IBU Cup Biathlon 2018

ARBER IBU CUP BIATHLON

vom 10. bis 13. Januar 2018

Einmal mehr treffen die Stars der internationalen Biathlonszene am Großen Arbersee aufeinander! Nach Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen am Hohenzollern Skistadion ist die Region bestens gerüstet für dieses herausragende Sportereignis. Strecke und Zielleinlauf wurden verbreitert, eine neue Lautsprecheranlage sorgt nunmehr für glasklare Moderationen und satte Sounds, der Standort für die Materialkontrolle wurde optimiert und die Internetverbindung via Glasfaserkabel gesichert. Zum Gelingen des hochkarätigen Sportevents mit Teilnehmern aus 40 Nationen der Welt werden wieder 200 ehrenamtliche Mitarbeiter – darunter auch zahlreiche Volunteers der Hochschule Deggendorf, der örtlichen Feuerwehren und verschiedenen Vereine – beitragen. Zum IBU Cup reist ein Großteil der Mannschaften bereits am Montag, den 8. Januar an. Das 1. Offizielle Training ist für Mittwoch angesetzt, am Donnerstag geht es für die Damen und Herren in den Einzellauf. Am Freitag findet ein erneutes Training statt, bevor am Samstag die Sprints starten. Eintrittskarten können online auf www.arberland-shop.de, telefonisch unter der kostenlosen Hotline 0800 272375263 oder direkt im Hohenzollern Skistadion am jeweiligen Wettkampftag erworben werden. 36



Da Waidler

BAYERISCHER WALD

BODENMAIS

Spitzen-Biathlon im ARBERLAND Teilnehmer aus 40 Nationen

ZEITPLAN MI, 10.01.

09:00 Uhr Offizielles Training Männer 12:00 Uhr Offizielles Training Frauen

DO, 11.01.

10:00 Uhr EINZELLAUF Männer 13:30 Uhr EINZELLAUF Frauen

FR, 12.01.

09:00 Uhr Offizielles Training Männer 12:00 Uhr Offizielles Training Frauen

SA, 13.01.

10:00 Uhr SPRINT Männer 13:00 Uhr SPRINT Frauen

Fotos: Frank Bietau

1-TAGESKARTE 3 EURO 2-TAGESKARTE 5 EURO

Kostenlose Info-Hotline/Tickets

0800 272375263

ARBER HOHENZOLLERN SKISTADION

www.ok-bayerischer-wald.de


D E - Ö KO - 0 03

Biobäckerei Wagner – ehrlich.fair.regional

Da Waidler



37


Kulinarische Highlights

GRAFENAU

■ Fox Cafe - Restaurant & mehr

Tel. 08552 920377, Di - Fr: 08.00 - 23.00 Uhr, Sa: 09.00 - 23.00 Uhr, So: 10.00 - 23.00 Uhr Montag: Ruhetag

Asiatische Wochen 12.1. bis 28.1.

GRAFENAU

■ Einkehr zur Kleblmühle

Tel. 08552 96010, ganztägig geöf fnet, warme Küche von 11.30 - 21.00 Uhr, kulinarische Highlights von 17.30 - 21.00 Uhr, Montag Ruhetag (außer an Feiertagen)

Besondere Schmankerl vom Hirsch

14.2.

Täglich: aus eigenem Gehege sowie Wurstspezialitäten und Schinken vom Hirsch zur Brotzeit oder auch zum Mitnehmen

■ Gasthaus

Verschiedene Steaks mit Beilagen und Salat

Valentins-Menü

„Zum Knödelweber“

Tel. 08552 746, Gasthaus täglich von 11.30 - 14.00 Uhr und 17.30 - 20.30 Uhr geöf fnet Samstag Ruhetag

Bayer. Schweinshax‘n mit Knödel Donnerstags

Dienstags*

Reservierung unter 08552 96490, Restaurant täglich von 18.00 - 21.00 Uhr geöffnet

Speisen á la carte Täglich

Candle-Light-Dinner

Samstags: 5-Gänge-Menü im romantischen Kerzenschein, Reservierung erforderlich

Valentinsmenü

14.2.: Valentins-Menü in vier Gängen mit Aperitif, Reservierung erforderlich

Mittwochs: schmackhafte Spezialitäten vom Hirschg‘weih*

Aus dem Holzbackofen

Schnitzeltag Knödelessen

Fangfrische Forellen

Täglich außer Samstag, 11.30/17.30 Uhr (oder weitere Zeiten auf Anmeldung): 14 verschiedene Knödel zur Auswahl, Anmeldung erbeten

■ Hotel „Das Reiners“

Köstlichkeiten vom „Wilden Spieß“

Donnerstags: ab 15.00 Uhr frisches Bauernbrot, ab 17.30 Uhr Krustenbraten vom saftigen Wammerl*

Freitags

GRAFENAU

Freitags*

Ofenfrische Sonntagsbraten Sonntags*

Frisches aus Bach, Fluss und Meer Aschermittwoch am 14.2.*

Valentinsmenü

am 14.2. ab 17.30 Uhr* *Reservierung erbeten

SPIEGELAU

■ Gasthof Genosko

Täglich Mittagessen von 11.30 - 14.00 Uhr, Abendessen 18.00 Uhr - 20.00 Uhr Sonntagabend geschlossen, Montag Ruhetag, Tel. 08553 973770

Speisen a la carte

Typisch bayerische bodenständige Küche, regionale Gerichte, Wildgerichte

Ofenfrische Schweinshaxen mit Knödel und Sauerkraut

Jeden Dienstag, Mittags und Abends Reservierung erforderlich

38



Da Waidler


RIEDLHÜTTE

■ Wirtshaus „Zum Wichtl“ Tel. 08553 979004, Mo - Fr 09.00 - 14.00 Uhr Mo, Do, Fr auch ab 17.30 Uhr, So ab 09.00 Uhr ganztägig geöf fnet

Toastabend

Donnerstags, 18.00 Uhr: Wählen Sie aus 16 versch. Toastvariationen

Ganztags warme Küche Sonntags

NEUSCHÖNAU

■ Landgasthof Euler

Tel. 08558 1007, Mo - Sa: 11.30 - 21.00 Uhr, Sonntag bis 20.00 Uhr, Dienstags Ruhetag

Leckeres Frühstücksbuffet Täglich 07.30 - 10.00 Uhr

Köstlichkeiten zur Koishüttler Lousnacht am 5.1.

Romantisches 4-Gänge Valentinsmenü

■ Hotel & Restaurant „Der Wieshof“

Tel. 08553 477, Täglich 12.00 - 13.30 Uhr und von 17.30 - 20.00 Uhr

5-Gang-Menü mit Weinorgel

Täglich: Individuell abgestimmtes 5-Gänge-Menü mit Weinbegleitung und Wasser im neuen Wein+Raum, 44 €/Pers., Anm. erforderlich

„big bottle week“

13.1. bis 21.1. Erlesene Weine aus Magnumflaschen mit 1,5 l und 3 l, dazu Köstlichkeiten aus der speziellen big-bottle-week-Karte

Weiberroas – Helau, Alaaf, Ajoo... 8.2. ab 18.00 Uhr Im Wieshof geht es besonders lustig zu und der Fasching wird gefeiert

Valentinstag

MITTERFIRMIANSREUT

■ Restaurant Firmiansstub‘n Tel. 08557 736

Knusprige Schweinshax‘n

Freitags ab 18.00 Uhr, Reservierung erbeten

Täglich wechselnde Skifahrer Tagesgerichte Schneebar Adabei

Direkt am kleinen Almberglift Täglich: Happy Hour von 14.00 - 15.00 Uhr, Aufwärmen beim Glühwein für 1,50 €

am 14.2. ab 18.00 Uhr

Koishüttler-Reindl

Täglich ab 6 Personen, Gebratene BauernEnte und knuspriger Schweinebauch, Ripperl oder Spanferkel mit Knödel, ApfelBlaukraut und reichlich Natursoße Wir bitten um Vorbestellung.

FÜRSTENECK

■ Gasthaus

Schrottenbaummühle

Tel. 08504 1739, täglich 12.00 - 21.00 Uhr

NEUREICHENAU

Fangfrische Bayerwaldforellen

■ Berggasthof Dreisessel

Täglich, aus dem Quellwasser-Bassin auf verschiedene Zubereitungsarten

Tel. 08556 350, tägl. 09.00 - 17.00 Uhr, warme Küche bis 16.00 Uhr

Bayerisches Reindlessen

(Fleisch oder Fisch), auf Vorbestellung, ab 8 Pers.

am 14.2. Genussvolle Menüs bei Kerzenschein

Da Waidler



39


m i e t e i b e g Ski d l a W n e h c Bayeris Sanft geschwungene Hügel, eine im Sonnenlicht zart glitzernde Schneeschicht: Perfekt präparierte Pistenverhältnisse. Für viele Sportbegeisterte die schönste Zeit des Jahres. Denn: Der Wintersport wird im Bayerischen Wald großgeschrieben. Sobald der erste Schnee fällt, laden zahlreiche Skipisten und Loipen zum Vergnügen für Klein und Groß ein. Nach Lust und Können stehen Langlauf, Skifahren, Snowboarden oder auch Schlittenfahren zur Auswahl. Ganz egal, welche sportliche Betätigung Sie bevorzugen, Sie werden auf Ihre Kosten kommen.

Die familienfreundliche Skiregion Bayerischer Wald bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an den Abfahrtshängen an. Und auf beinahe jede Berghöhe führen Schleppoder Gondellifte. 180 Kilometer gespurte Loipen leiten durch die winterlich verschneite Landschaft und bieten einmalige Ausblicke auf ein großartiges Panorama. Hütten laden zur Einkehr und Erholung bei kulinarischen Spezialitäten ein. Einmalige Wintersporterlebnisse vor unvergleichlich schöner Kulisse erwarten Sie.

Bayerwald Skigebiete 1

Ski-Zentrum Mitterdorf Pistenlänge Preise

5 km Tageskarte 23 Euro (Erwachsene), 16 € (Jugendliche bis 15 Jahre)

Skizentrum Mitterfirmiansreut-Philippsreut, Dorfplatz 2, 94158 Mitterfirmiansreut, Zentralkasse: 08557 239 Drei Lifte führen auf den Almberggipfel, Höhepunkt ist die 1300 Meter lange, rote Abfahrt, auf der es mit dem Sessellift bequem zurückgeht. Eine schwarze Abfahrt am Kißlingerhang und für die ganz Kleinen: 3 Zauberteppiche, Karussell, Snow-Tubing-Bahn, uvm. Alle Pisten werden beschneit!

40



Da Waidler

2

Skigebiet Großer Arber Pistenlänge Preise

14 km Tageskarte 33 € (Erwachsene), Familientageskarte: 86€

Talstation Großer Arber, 94252 Bayerisch Eisenstein, Tel. 09925 94140, geöffnet von 08.30 - 16.30 Uhr , Flutlicht jeden Mi und Fr von 18.00 - 21.00 Uhr Das Skigebiet Großer Arber (1456m) ist das familienfreundlichste und modernste Skigebiet im Bayerischen Wald. Fünf Lifte, Acht Abfahrten, ArBär-Kinderland und Zwergenland mit Fünf Förderbändern, eine 1.200 Meter lange Rodelbahn, zwei Skiverleihstationen und vieles mehr laden zu spannenden und schneereichen Tagen ein. Ein besonderes Skierlebnis ist das Flutlichtskifahren (jeden Mittwoch und Freitag) von 18:00 bis 21:00 Uhr!


Na

Bayerisch Eisenstein

tio

2/3

Bodenmais

Arber

15 14

Regen

na

lp

ar

18

Zwiesel

REGEN

Nationalpark Šumava

k

Ba

ye r.

W al

d

13

Frauenau

5 Haidmühle

Freyung

Schönberg

6

Langfurth

Waldkirchen

Wintersportzentrum Eck

Das Skigebiet Eck-Riedelstein (1134 m) ist für Pistenfans vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen ideal geeignet. Das Wintersportzentrum liegt am Osthang des Kaitersberges zwischen den Ortschaften Arrach und Arnbruck. Infos unter www.skieck.de

4

17 16

7

Grafenau

Z

3

Mitterfirmiansreut

IL

Deggendorf

1

19

10/11 12 8/9

4

TSCHECHIEN

Skigebiet in Langfurth am Brotjacklriegel

Ein Skigebiet - 5 Lifte: Brotjacklriegellift und Sturmriegellift, 94572 Langfurth, Tel. 09908 89040, Werktags Vormittag auf Anfrage, Werktags Nachmittag: 13.00 - 19.00 Uhr, an Wochenenden, Feiertagen und schulfreien Tagen 09.00 - 19.00 Uhr Steinberglift, Tel. 09908 234 Mo/Di/Do/Sa/So: 09.00 - 19.00 Uhr, Mi/Fr: 09.00 - 21.00 Uhr Neben einem Förderband für Rodler und Skifahranfänger gibt es auch ein Kinderland für die ganz Kleinen. Der „Brotjacklriegellift“, ein 320m langer Doppelschlepplift wird beschneit. An dessen Bergstation kann man in einen 150m langen Seillift umsteigen, um zum Sturmriegellift zu gelangen oder die längere Abfahrt zu genießen. Der Sturmriegellift wurde bereits 2015 verbreitert und modernisiert.

DON

AU

11

Passau

ÖSTERREICH

Skilift Sankt Oswald

1 Schlepplift, ca. 350 m lang, 08553 6083 oder 08553 553

12

Skilift in Waldhäuser

13

Skilifte Frauenau

In dem mit 1.000 m höchst gelegenen Bergdorf im Bayerischen Wald stehen Lifte zur Verfügung, Infos unter der Tel. 08558/960328; www.neuschoenau.de unter Schneebericht

Schlepplifte „Zell“ (für Fortgeschrittene) und „Häng“ (für Anfänger und Kinder) am Ortsrand von Frauenau, Skilift Zell: Tel. 09926 1592, Skilift Häng: Tel. 09926 429 oder 8143

14

Glasberglift Zwiesel

5

Skigebiet Haidmühle-Bischofsreut

6

Skigebiet Oberfrauenwald / Waldkirchen

Steinackerweg, 94227 Zwiesel, Tel: 09922 5654

Skigebiet Freyung – Geyersberg

Tel. 08585 1020 oder 0170 7319746, Schlepplift in Grainet an der Abzweigung nach Oberseilberg, (rote Piste) mit Beschneiungsanlage und Flutlichtanlage, www.Skilifte-Goettl.de

Schneetelefon: 08556 19433 Schlepplift für Anfänger in Bischofsreut-Marchhäuser, der eine leichte Piste erschließt.

94065 Waldkirchen, Schneetelefon 08581 8161 Pistenlänge: 1,4 km, Charakter: leicht bis mittelschwer Funpark mit 400 m Länge

7

Ski- und Snowboard-Einsteigerzentrum, 94078 Freyung Schneetelefon 08551 588 356, www.gs-schneesportschule.de 1 Schlepplift mit Flutlicht und 1 spezieller Kinderlift mit Übungskarussell

8

Skilift Schönberg/Kadernberg

Tägl. vom 13.30 - 16.30 Uhr außer Mi, Di und Fr Flutlicht vom 17.30 - 20.30 Uhr, ca. 400 m Abfahrtsstrecke, Tel. 0171 1245722, www.profiskischule-schoenberg.de

9

Fürstberg, Eppenschlag

Skilift mit ca. 300 m Abfahrtsstrecke, Tel. 0151 12940264

10

Skilift Reichenberg

Lohmannmühlweg 60, 94227 Zwiesel, Tel: 01525 9412465, www.sportareal-glasberg.de

15

Rabensteinlift Zwiesel

16

Skilift Grainet

17

Skilift Freyung – Solla

18

Lindberg / Lohwaldhäng

19

Skilift Mauth

Ski- u. Snowboard Einsteigerzentrum, Tel. 08551 910090, www.gs-schneesportschule.de Schlepplift mit Flutlicht

bei ausreichender Schneelage täglich von 13.00 - 16.00 Uhr, Infos unter 09922 1200

Tägl. 14.00 - 16.00 Uhr, Sa. Sonntag und in den Ferien 10.00 - 16.00 Uhr, Freitag Flutlichtbetrieb ab 18.00 Uhr

2 Schlepplifte, jeweils ca. 350 m lang, inkl. Funpark für Snowboard und Freeski, Tel. 08553 553 oder www.sport-eichinger.de Da Waidler



41


Winterzauber im Skiparadies Mitterdorf Als „Gletscher des Bayerischen Waldes“ wird das Familienskigebiet rund um den Almberg (1139 m) aufgrund seiner Schneesicherheit gerne bezeichnet.

Drei Skischulen bieten für alle Altersgruppen und Leistungsklassen Alpin-Snowboard- und Langlaufkurse an. Skiverleih sowie zwei Skiwerkstätten sind an den Pisten und in Mitterfirmiansreut vorhanden. Die 700 PKW-Parkplätze, sowie die 20 Busparkplätze sind kostenlos.

Moderne Schneekanonen auf allen Abfahrten ermöglichen bestens präparierte Pisten und gleichbleibend gute Schneeverhältnisse. Das herrlich gelegene Skigebiet, in dem sich insbesondere Familien und Anfänger wohl fühlen, gilt in der Regel von Weihnachten bis März als schneesicher.

Im Junior-Ski-Zirkus (Talstation Almwiesenlift) machen alle Anfänger mühelos ihre ersten Brett‘l-Erfahrungen. Das abgeschirmte 1 ha große Gelände in sonniger und windgeschützter Lage am Fuße des Almbergs wurde bereits wiederholt mit 5 Sternen als „bestes“ Kinderland ausgezeichnet und hat Einiges zu bieten: • eigene Kasse im Junior-Ski-Zirkus • 3 Zauberteppiche mit Holzgalerie überdacht (15 m, 66 m und 78 m) • Ski-Karusell • Snow Tubing Bahn Verleih von SnowTubes • Wärme-, Spiel- u. Ruheräume mit WC und Wickelmöglichkeit • Kostenloser BIO-Früchtetee für Kinder • Heißgetränke-Automat • Skischule und Skiverleih direkt am Gelände • Ganztags-Kinderbetreuung (ab 2 J.), Parkplätze unmittelbar am Skizirkus

Die Preise im Familien-Winterland sind übrigens seit 4 Jahren nicht erhöht worden und so kann man als Familie (2 Erw. und 2 Kinder) z.B. schon zum Preis von 44 € einen halben Tag Ski fahren! Das Skigebiet Mitterdorf wurde von Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten, als TOP SKIGEBIET ausgezeichnet. Der Junior-Ski-Zirkus ist sogar Testsieger 2015, als bestes Kinderland. Im Familien-Winterland Mitterdorf finden sowohl Skifahrer als auch Snowboarder ein Domizil für wahres Schneevergnügen. Ein Eldorado für Kinder ist auch die Rodel- und Zi-Bob-Bahn auf der Almwiese! Ein 200 m langes, überdachtes Förderband bringt sie zum Startpunkt der Rodelgaudi. Spezielle Rodelkarten gibt‘s direkt an der Talstation Förderband für nur 5 € (2 h). Zi-Bob- und Rodelverleih an der Talstation Förderband (3 €). 4 Schlepplifte, 1 Seillift, 4 Zauberteppiche und eine Doppelsesselbahn lassen keine Wünsche offen. Für Langläufer werden 25 km Loipen gespurt.

A M

N AT I O N A L PA R K

B AY E R I S C H E R

W A L D

&

Sˇ U M A V A

2016

BESTES KINDERLAND Junior Ski Zirkus Skizentrum Mitterdorf

Die Abfahrten rund um den Almberg in Mitterfirmiansreut bieten vor allem für Familien ein schneesicheres Ski- und Snowboardvergnügen. Im Junior-Ski-Zirkus finden Skizwergerl und auch Anfänger optimale Voraussetzungen für die ersten Schwünge. Skiverleih, Skischule und Kinderbetreuung inklusive! TOP So macht der Winter Spaß: • JuniorSkiZirkus 3 Zauberteppiche und Snow-Tubing – auch 2016 mit 5 Sternen ausgezeichnet • keine Preiserhöhungen • Nachtskifahren am Kirchenlift: Mi und Fr 18.00 - 21.00 Uhr • Training am Kißlingerhang: Do 18.00 - 21.00 Uhr • Saisonkarten Vorverkauf bis 23.12.2017

www.mitterdorf.info · Schneetelefon: 08557-313



42 Da Waidler Skizentrum Mitterfirmiansreut-Philippsreut, Dorfplatz 2 94158 Mitterfirmiansreut, info@mitterdorf.info · Zentralkasse: 08557-239

8 Abfahrten Doppelsesselbahn 5 Schlepplifte 32 km Loipen Rodelbahn 4 Förderbänder Snow-Tubing-Bahn Bestens geeignet für Ski

fahren mit Handicap!


Na

tio

1 SCHÖFWEG

d

Freyung

Schöfweg Deggendorf

Waldkirchen

Z

13.00 Uhr: Faschings-Schlittenrennen - in Allhartsmais

09.00 Uhr: Skikurs des SC Langfurth - TP: Steinberglift

Grafenau

DON

AU

Passau

Februar 2018

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung des SKV Schöfweg TP: Gasthaus Aulinger

13.+14.1.

1

13.00 Uhr: Faschingsball des Seniorenclubs - TP: Gasthaus Aulinger

Sonntag, 11.2.

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung der Sonnenwaldschützen - TP: Gasthaus Klement

Ba

Dienstag, 30.1.

Freitag, 5.1.

Samstag, 6.1.

k

TSCHECHIEN

IL

19.30 Uhr: Christbaumversteigerung der FW Langfurth TP: Gasthaus Ranzinger

ar

REGEN

Der Bayerische Wald von seiner schönsten Seite... Der Sonnenwald, eine Landschaft mit sanften Hügeln und dem Brotjacklriegel, der die 1000-Höhenmeter-Marke übersteigt, ist geradezu ideal, um die Schönheit der Natur zu erleben. Ein 20 km langes Langlaufloipennetz und das kleine, familienfreundliche Skigebiet im Gemeindeteil Langfurth-Steinberg mit Schlepp- u. Kinderliften, Beschneiung, Flutlicht, Rodelbahn mit Förderband und Kindergelände sowie diverse Skikurse bieten auch im Winter ideale Bedingungen für einen gelungenen Familienurlaub. Schöfweg bietet viel für seine Gäste und darf sich deshalb seit kurzer Zeit auch mit dem Prädikat „staatlich anerkannter Erholungsort“ schmücken.

Mittwoch, 3.1.

lp

ye r. W al

Regen

Januar 2018

Nationalpark Šumava

na

Montag, 12.2.

Mittwoch, 14.2.

19.00 Uhr: Rosenmontagsball des SV Schöfweg

08.00 Uhr: Valentinsfrühstück TP: Café Winter

Dienstag, 13.2.

Samstag, 24.2.

13.00 Uhr: Faschingskränzchen des Seniorenclubs - TP: Café Winter

13.00 Uhr: Vereinsmeisterschaft des SC Langfurth

Touristinformation Schöfweg Rachelstraße 1 94572 Schöfweg Tel. 09908 279 Fax 09908 1417 marianne.zitzelsperger@ vg-schoenberg.de www.region-sonnenwald.de Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08.30 - 12.00 Uhr

Da Waidler



43


Na

tio

1 DEGGENDORFER LAND

Ausstellung im Handwerksmuseum Deggendorf bis zum 22.4.2018 97 Kerzenleuchter von 64 Kunsthandwerkern aus zehn Ländern zeigen die Vielfalt eines Gebrauchsgegenstandes auf. Die Bandbreite reicht von edlen, schlichten bis hin zu humorvollen, außergewöhnlichen, skulpturalen Leuchtern. Sie sind das Ergebnis des 8. Wettbewerbes für Handwerk und Design, den das Handwerksmuseum ausschrieb und hierfür einen Preis von 4.000 € auslobte. Der erste Preis ging an die Silberschmiedin Anne Fischer, der zweite an den Gold- und Silberschmied Paul Müller und der dritte Preis an den Drechsler Andreas Dach. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit allen Wettbewerbsarbeiten.

ar

k

TSCHECHIEN

Ba

ye r. W al

d

REGEN

Regen

1

Grafenau

Deggendorf

Freyung

Z

„Feuer & Flamme Der Kerzenleuchter“

lp

IL

Deggendorf ist eine moderne lebendige Stadt, kultureller, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Mittelpunkt des Vorderen Bayerischen Waldes. Durch die Lage an der Donau, die gute Verkehrsanbindung, die Nähe zu Tschechien und Österreich, aber auch zum internationalen Flughafen in München, hat Deggendorf seinen festen Platz in der Mitte Europas. Eingerahmt von den Klöstern Niederaltaich und Metten, den Burgen und Glasindustrien des Bayer. Waldes präsentiert sich die Große Kreisstadt selbst u.a. mit dem schönsten Barockkirchturm Süddeutschlands, der ältesten Bärwurzdestille der Welt, dem einzigen Handwerksmuseum in Niederbayern und dem Tierparadies Gut Aiderbichl.

Nationalpark Šumava

na

DON

AU

Waldkirchen

Passau

Ein Hoch auf den Genuss

Eckert Bärwurz bei Feinkost Heubel in Deggendorf 1915 gründete Karl Eckert die Brennerei zum Bären in Deggendorf, wo er ab 1919 den OriginalBärwurz destillierte. Noch heute stellt sein Enkel, Gert Eckert, den Bärwurz nach diesem Rezept her, wenn auch aus privaten Gründen inzwischen im Schwarzwald. Der Heimat im Bayerischen Wald bleibt der Eckert Bärwurz dennoch treu und wird seit dem Umzug Bio Feinkost Heubel 2016 bei Feinkost Heubel in Deggendorf vertrieben. Da die Manufaktur der Familie Eckert die einzige Bärwurzerei ist, die dieses mild-würzige Naturprodukt noch immer ausschließlich aus wildwachsenden, nachhaltig gesammelten Bärwurz-Wurzeln in Handarbeit herstellt, passt der Eckert Bärwurz hervorragend in das qualitätsbewusste, Slow Food-orientierte Sortiment von Bio Feinkost Heubel, wo regionale und überregionale Schmankerl zum genießen einladen. Über das vollständige Sortiment können Sie sich online unter www.bio-feinkost-heubel.de und www.eckert-baerwurz.de informieren.

Handwerksmuseum | Maria-Ward-Platz 1 94469 Deggendorf | Tel: 0991 2960-555 www.museen-deggendorf.de Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr (Montags geschlossen) Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

44



Da Waidler


DIWA – Die entDEGermesse

DEGGENDORFER LAND

Karl Alexander Flügel - Ein Maler des Bayerischen Waldes, bis 15.4.2018 in der Stadtgalerie im Stadtmuseum Deggendorf

Mit dem Maler vom Ulrichsberg bei Deggendorf präsentiert die Stadtgalerie im Stadtmuseum eine echte Wiederentdeckung. Erstmals werden nicht nur selten gezeigte Gemälde von Landschaften des Bayerischen Waldes gezeigt, sondern auch Aquarelle und Zeichnungen, die auch als historisch künstlerische Dokumente der heimischen Landschaft und des bäuerlichen Lebens Gültigkeit haben.

„I am from Austria“ - Austropop

am 4. Februar in der Dreiländerhalle in Passau und am 6. April in der Stadthalle Deggendorf

Wenn jubelnde Zuschauer von den Sitzen aufspringen und STS’ „Fürstenfeld“ mitsingen, bei Ambros’ „Skifoan“ die Arme in den Himmel recken oder bei Fendrichs „Macho Macho“ jede Zeile auswendig kennen, dann sind sie in einem Konzert von „I am from Austria“, der größten Austropop-Show Europas.

Stadtmuseum | Östlicher Stadtgraben 28 94469 Deggendorf | Tel: 0991 2960-555 www.museen-deggendorf.de

KVV: Passau-Ticket im PaWo-Center, bei allen Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der PNP, sowie unter Tel. 0 18 06 / 57 00 55 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt., Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt.) und www.cofo.de

vorgemerkt:

DIWA 2018 – die entDEGgerMesse - 28. April bis 1. Mai in Deggendorf Nach dem große Erfolg 2016, fi ndet parallel und in direkter Nachbarschaft zum traditionellen VdK Frühlingsfest auf der Ackerloh 2018 zum 2. Mal die „Donau-Isar-Waldausstellung“ – kurz „DIWA 2018 die entDEGgerMesse“ statt. Auf rund 10.000 m² werden sich Unternehmen, Vereine und sonstige Organisationen in professionellen Ausstellungshallen und auf dem großen Freigelände präsentieren. Ob Handwerk, Handel oder Dienstleistung, nahezu alle Branchen werden vertreten sein. Und Sie, sie auch schon dabei??? Nutzen Sie die Möglichkeit der DIWA 2018 und präsentieren Sie die Besonderheiten Ihres Unternehmens sowie Ihre herausragenden Produkte und Dienstleistungen. Ob sie sich nun einfach nur wieder in Erinnerung rufen wollen, Ihre Stammkunden einladen oder Neukunden gewinnen wollen liegt ganz bei Ihnen. Ein weiterer Schwerpunkt bei der Messe ist auf die Gewinnung von Fachkräften ausgerichtet. Hierzu dient die Sonderpräsentation „Personal finden – Personal binden“ mit Ausstellung, Job-Börse und Vorträgen. Einen weiteren Grund an diesem langen Wochenende nach Deggendorf zu fahren bietet das VdK Frühlingsfest in direkter Nachbarschaft. So wird eine Brücke zwischen Informationen, Unterhaltung und Geselligkeit geschlagen und es dürfte für jeden etwas dabei sein. Geöffnet ist die Messe täglich von 10 - 18 Uhr, Eintritt frei! Auf der Homepage www.diwa-deggendorf.com finden Sie alle Informationen über die DIWA 2018.

Da Waidler



45


PASSAUER LAND

Na

tio

1 PASSAUER LAND

im Stadttheater Passau

„Der Rosenkavalier“ gilt als die beliebteste Oper des 20. Jahrhunderts. Richard Strauss‘ und Hugo von Hofmannsthals 1911 uraufgeführte „Komödie für Musik“ erzählt vom Abschiednehmen, von geheimen Sehnsüchten und der Konfrontation des „Ich“ mit der Angst vor der eigenen Ersetzbarkeit und VerFoto: Peter Litvai, gänglichkeit. Zu einem beson© Landestheater Niederbayern deren musikalischen Erlebnis macht die Neuproduktion des Landestheaters Niederbayern die Besetzung: Die international gefeierte Sopranistin Juliane Banse debüttiert in der Rolle der Marschallin. Termine: 14. + 19. Januar und 9. + 23. März jeweils um 18.00 Uhr

“Der Graf von Luxemburg” Operette im Stadttheater Passau

Es ist Karnevalszeit in Paris. Der verarmte Graf René genießt das Leben in vollen Zügen. Gerade hat er den letzten Rest seines Vermögens verspielt, da kommt ihm ein lukratives Angebot des russischen Fürsten Basil Basilowitsch sehr gelegen: Gegen gute Bezahlung soll René eine Scheinehe mit der Sängerin Angèle Didier eingehen, um diese in den Adelsstand zu erheben. Nach der Scheidung wäre sie dann eine standesgemäße Partie für Basilowitsch. Doch so weit kommt es nicht mehr, denn René, der seine Braut bei der Hochzeit nicht sehen durfte, verliebt sich in genau jene Frau, mit der er bereits verheiratet ist. Geschichte und Schauplatz dieser Operette muten wie eine Fortsetzung der Lustigen Witwe an. Mit viel Tempo und Witz schuf Franz Lehár mit seinem Graf von Luxemburg abermals ein höchst erfolgreiches Werk, das rauschende Festszenen, gefühlvolle Walzermelodien und flotte Tänze vereint. Premiere: 3. Februar um 19.30 Uhr Termine: 4. Januar um 18.00 Uhr 24. Februar um 19.30 Uhr 25. Februar um 16.00 Uhr weitere Termine im März, April und Juni 46



Da Waidler

ar

k

TSCHECHIEN

Ba

ye r. W al

d

REGEN

Regen Grafenau

Freyung Perlesreut

Deggendorf

Z

„Der Rosenkavalier“

lp

IL

Die Dreiflüssestadt Passau und das Passauer Land. Der Zusammenfluss der Donau, dem Inn und der Ilz macht diesen Ort zu einer einzigartigen Schönheit. In der barocken Altstadt von Passau hat man die Möglichkeit, in malerischen Gassen auf Entdeckungsreise zu gehen. Im Zentrum ragt majestätisch der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt hervor. Hier paaren sich Charme und Moderne mit Geschichte und Kultur. Hier haben die schönen Dinge des Lebens wie Feste feiern, Essen und Trinken, Einkaufen, Flanieren und Kultur genießen immer Saison.

Nationalpark Šumava

na

Tittling

Waldkirchen

Fürsteneck

1 Jochenstein DON

AU

Passau

Stadttheater Passau Für alle Vorstellungen in Passau gelten folgende Karteninformationen: Karten an der Theaterkasse (Dienstag – Freitag 10.00 - 13.00 Uhr & Dienstag, Donnerstag und Freitag 16.00 - 17.30 Uhr) Telefon: 0851 9291913, E-Mail: theaterkasse@passau.de, Weitere Infos unter www.landestheater-niederbayern.de

Eine Insel mit zwei Bergen… „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ im Stadttheater Passau

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Michael Ende ist einer der großen Klassiker der Kinderbuchliteratur. Deshalb freuen wir uns, dass Jim, Lukas und Emma endlich wieder auf den niederbayerischen Theaterbühnen zu sehen sind! Die kleine Insel Lummerland erhält eines Tages einen neuen Bewohner: Der Postbote bringt ein Paket, in dem sich ein Waisenkind befindet. Auf den Namen Jim getauft, freundet dieser sich schnell mit dem Lokomotivführer Lukas an. Als Jim größer wird, wird die Insel zu klein für alle ihre Bewohner. Lukas und Jim verlassen deshalb bei Nacht und Nebel Lummerland und wollen in der großen weiten Welt ihr Glück suchen. Nach langer Seereise landen sie in China. Dort erfahren sie, dass die Tochter des Kaisers verschwunden ist und beschließen, die Prinzessin zu retten. Nach vielen Abenteuern gelangen sie in das Drachenland Kummerland, in dem Prinzessin Li Si von dem schrecklichen Drachen Frau Mahlzahn gefangen Foto: Peter Litvai, gehalten wird… © Landestheater Niederbayern Termine: 7. Januar und 18. Februar jeweils um 14.00 und 16.00 Uhr


Da Waidler verlost 2 x 2 Karten für „Nacht der Musicals“ in der Dreiländerhalle am 14.1.2018 Senden Sie das Stichwort „Nacht der Musicals“ per Postkarte oder email (waidler@weissraum.media) bis zum 7.1.2018 an die Redaktion. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

Idyllisches Ferienparadies direkt an der Ilz und prämierten Wanderwegen Fangfrische Forellen-Spezialitäten, Bayerische Brotzeit-Schmankerl, hausgemachte Kuchen, Topfenstrudel Kaffeespezialitäten, Eisbecher Familienfreundliches Gasthaus, moderne, freundliche Zimmer mit Dusche/WC, Sat-TV und Balkon Camping- und Zeltplatz Kinderspielplatz Familie Anton Segl Schrottenbaummühle 1 . 94142 Fürsteneck Tel. 08504 1739 . www.schrottenbaummuehle.de info@schrottenbaummuehle.de

Da Waidler



47


Jazz im Café Museum PASSAU JAZZ ORCHESTRA Dämmerschoppen

am 14. Januar um 18.00 Uhr Das Passau Jazz Orchestra mit einer Besetzung aus fünf Saxofonen, vier Trompeten, vier Posaunen und einer Rhythmusgruppe, bestehend aus Piano, Gitarre, Bass und Schlagzeug, entspricht dem Jazz, wie er sich in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in den USA entwickelt hatte.

SVEN OCHSENBAUER TRIO // LATIN, BOSSA NOVA & MODERN JAZZ

am 31. Januar um 20.00 Uhr Zahlreiche Konzerte zeugen von der Kreativität des Jazz-Trios. Im Mittelpunkt des Programms stehen die gehaltvollen Kompositionen des Pianisten und Bandleaders Sven Ochsenbauer. Im Zuge ihrer aktuellen Tournee stellen sie ihr neues Album „Images“ vor. Infos zu allen Veranstaltungen im Cafe Museum finden Sie unter www.cafe-museum.de Eintritt: 20 €/ 7 € (Studenten) 5 € (Restplätze für sozial Bedürftige)

Schreib’s auf Bairisch!

Beiträge für Volkstheatertage gesucht Was ist Heimat? Welche Geschichten gibt es in unserer Region? Und wie sieht modernes Volkstheater aus? Mit diesen und ähnlichen Fragen setzt sich der Spielplan des Landestheaters Niederbayern bereits seit Jahren auseinander. Nach dem großen Erfolg der 1. Niederbayer. Volkstheatertage in der vergangenen Spielzeit setzt das Landestheater diese Veranstaltung heuer fort und plant als Rahmenprogramm eine Lesereihe von Theaterstücken, die entweder in bairischem Dialekt verfasst, von einem (nieder-)bayerischen Autor geschrieben worden sind oder von Niederbayern handeln. Wenn Sie ein Drama beisteuern können, das eines dieser Kriterien erfüllt, freut sich das Theater auf die Zusendung Ihres Textes. Alle Stücke, die für eine Lesung ausgewählt werden, bekommen ein Preisgeld in Höhe von 150 €. Darüber hinaus wird aus den gelesenen Beiträgen ein Gewinner gekürt, der noch einmal mit einem zus. Preisgeld von 500 € geehrt wird. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2018. Bitte senden Sie Ihre Texte unter Angabe des Stichwortes „Dramenwettbewerb“ an: p.oberdorf@landestheater-niederbayern.de oder Landestheater Niederbayern, Niedermayerstr. 101, 84036 Landshut

Eine Kuppel mit einem Ofen in der Mitte, großzügige Flächen zum Sitzen und Liegen und ein Panorama-Fenster hinaus in den Neuburger Wald – das ist der Sauna-Dom im peb. Alle zwei Stunden können Sie dort einen Aufguss mit ätherischen Ölen genießen, danach werden frische Früchte gereicht. Verwöhnen Sie sich im Dampfbad mit einem Salzpeeling, schnappen Sie frische Luft im Saunagarten mit Pool. In der Birkensauna setzt es sanfte Schläge, doch keine Sorge: Die tun nicht weh, sondern durchbluten und entschlacken. Messestraße 7, 94036 Passau Telefon: 0851 560-260 peb@stadtwerke-passau.de www.passauer-erlebnisbad.de

48



Da Waidler

Foto: Peter Litvai

PASSAUER LAND


Freiheit leben. Wie du es willst. Mit allem, was dir gefällt – z.B. Auspark- und Toter-Winkel-Assistent1, Voll-LED-Scheinwerfer1 und Parklenkassistent1. Jetzt bei uns Probe fahren.

Der neue SEAT Arona. Ab 15.990 €* Do your thing.

* Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH. Händlerpreis auf Anfrage. Goldener Steig 40, 94116 Hutthurm Tel. 08505 90000, info@platzer-wimmer.de www.platzer-wimmer.de SEAT Arona Kraftstoffverbrauch: kombiniert 5,1–4,0 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 115–105 g/km. CO2-Effizienzklassen: B–A. 1

Optional ab Ausstattungsvariante Style. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

Da Waidler



49


Na

tio

1

18.00 Uhr: Vollmond-Schneeschuhwanderung - rund um Bischofsreut, Dauer ca. 1,5 - 2 h, 10 €/Pers. inkl. Leihgebühr Schneeschuhe, TP: Kirchplatz Bischofsreut*

Dienstag, 9.1. 14.00 Uhr: Schnupper-Schneeschuhtour - TP: Parkplatz Bettenhaus Mühldorfer, Dauer ca. 1 - 1,5 h, 10 €/Pers. inkl. Leihgebühr Schneeschuhe*

Freitag, 12.1. 11.30 Uhr: Schneeschuhwanderung (auch am 9.2.) - Fahrt zum Dreisesselberg-Parkplatz, Schneeschuhwanderung auf dem Goldsteig über Steinernes Meer zum Dreiländereck, anschl. Einkehr im Berggasthof, Dauer 3 - 4 h, 10 €/Pers, inkl. Leihgebühr Schneeschuhe, TP: Tourist-Info Haidmühle*

50



Da Waidler

TSCHECHIEN

Ba

1

W al

d

Regen Haidmühle Grafenau

Deggendorf

DON

AU

Samstag, 20.1.

Freitag, 9.2.

19.30 Uhr: Sportlerball des SV Bischofsreut - im Landhotel „Zum Matthiasl“, Bischofsreut

11.30 Uhr: Schneeschuhwanderung - siehe 12.1.

Freyung

Z

Dienstag, 2.1.

k

IL

16.00 Uhr: 43. Konzert zum Neuen Jahr - in der Pfarrkirche Bischofsreut mit dem EUROPEAN BRASS ENSEMBLE, 10 Blechbläser aus Bayern und Österreich präsentieren festliche Bläsermusik, 10 €/Pers.

ar

REGEN

Dreisesselgemeinde Haidmühle. Mit über 1300 Einwohnern und 1770 gegründet, ist Haidmühle mit den Ortsteilen Bischofsreut und Frauenberg eine der jüngsten Ortschaften im Lkr. Freyung-Grafenau und liegt nahe dem Dreiländereck. Die staatlich anerkannte Erholungsgemeinde Haidmühle wird von dem Haidel Aussichtsturm und dem Dreisesselberg eingerahmt. Haidmühle ist ein Urlaubsziel für Familien, Senioren und Sportler, die Gastlichkeit und Natur zu schätzen wissen. Eine große Auswahl an Loipen, Schneeschuhwegen und Tourenskirouten bieten die Möglichkeit für viel Abwechslung bei Ihrer winterlichen Aktivität. Außerdem befindet sich im Gemeindegebiet ein Skilift.

Montag, 1.1.

lp

ye r.

HAIDMÜHLE

Januar 2018

Nationalpark Šumava

na

Freitag, 26.1.

Waldkirchen

Passau

Tourist-Info Haidmühle Schulstraße 39, 94145 Haidmühle Tel.: 08556 19433 haidmuehle@t-online.de www.haidmuehle.de Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08.00 - 13.00 Uhr 24.12., 26.12. und 31.12. von 9 - 11 Uhr Nachmittags im Rathaus in der Dreisesselstraße: Mo - Do: 13.00 - 17.00 Uhr Fr: 13.00 - 15.00 Uhr

11.30 Uhr: Schneeschuh-Wanderung auf der tschechischen Seite - nach BischofsreutMarchhäuser und zurück nach Auersbergsreut, bitte Personalausweis nicht vergessen, Dauer ca. 2,5 h, 10 €/Pers. incl. Leihgebühr Schneeschuhe, TP: Gasthaus Eder, Auersbersgreut*

Samstag, 27.1. 19.30 Uhr: Faschingsball mit lustigen Einlagen - TP: Landhotel „Zum Matthiasl“, Bischofsreut

Februar 2018 Freitag, 2.2. 16.30 Uhr: Vollmondwanderung Busfahrt zum DreisesselbergParkplatz, Wanderung zum Berggasthof, Vollmondwanderung oder Abfahrt mit Schlitten nach Frauenberg Dreisessel Frauenberg - Haidmühle, ca. 8,5 km, bitte Taschenlampe mitbringen, 5 €/Pers. inkl. Busfahrt, TP: Tourist-Info Haidmühle* * Anm. bis zum Vortag 13.00 Uhr in der Tourist-Info

Berggasthof Dreisessel täglich geöffnet von 09.00 bis 17.00 Uhr, warme Küche bis 16.00 Uhr, gutbürgerliche Küche Weitere Infos zum Berggasthof unter Tel. 08556 350 oder www.dreisessel.com


HAIDMÜHLE & NEUREICHENAU

Samstag, 10.2.

Freitag, 16.2.

19.30 Uhr: Feuerwehrball der FFW Haidmühle - im Gasthaus Strohmaier, Haidmühle 19.30 Uhr:Feuerwehrball der FFW Bischofsreut - im Landhotel „Zum Matthiasl“, Bischofsreut

14.00 Uhr: Schnupper-Schneeschuhtour - TP: Parkplatz Bettenhaus Mühldorfer, Dauer ca. 1 -1,5 h, 10 €/Pers., inkl. Leihgebühr Schneeschuhe*

15. - 18.2. Do. ab 19.00 Uhr: Chormusik der Trauer und des Trostes - Referenten: Ansver Sobtzick, Leiter des Konzertchors ProvoCantus und Johannes Rahe, 120 €/Pers. inkl. 3 ÜN mit Verpfl., TP: Chor& Gesangszentrum Haidhäusl, Haidmühle, Anmeldung unter 0170 9967980 oder per E-Mail an info@provocantus.de

Freitag, 23.2. 11.30 Uhr: Loipenwanderung evtl. „wilde Spur“, Schwarzenberger Schwemmkanal - Stocez/ CZ (ca. 16 km), Rückfahrmöglichkeit mit Zug, Personalausweis mitbringen, 4 €/Pers. inkl. Zugfahrt, TP: Tor Eingang Klärwerk Haidmühle * * Anm. bis zum Vortag 13.00 Uhr in der Tourist-Info

„Stifter und der Wald“ – Museum im Rosenberger Gut Lackenhäuser 146, 94089 Neureichenau Tel.: 08583 9790033, stifter-museum@outlook.de

„Investition in Ihre Zukunft“

Gefördert von der Europäischen Union Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) Europäische Territoriale Zusammenarbeit (ZIEL 3 / INTERREG IV A)

Da Waidler



51


DAS HÖCHSTE IM BAYER. WALD

Online-Ticketshop

Panorama-Aufzug

n

Hüttenerlebnis in 5 Gasthäusern Ski / Snowboardverleih

Ski-Depot

n

6er Gondel- u. Sesselbahnen

n

Flutlichtfahren

n

ArBär-Kinderland

n

n

Zwergerlgarten

Winterrodelbahn mit Verleih und Bustransfer

n

n

Webcam

n

Familienskigebiet

Familiy-Cross-Park

Skiservice

n

Arber - Gipfel 1456 m

Arber Kapelle

Kleiner Arber 1384 m

Gipfelweg

5

Gipfelweg

G

Bergstation mit barrierefreiem Aufzug

Arber-Schutzhaus

A

F

Eisensteiner Hütte

B

Max

g We rer-

ie Sch

Das Familienskigebiet

J

Kleiner Arbersee

I A

G

Arber-Stadl

7

C r Sc

ele

ies

Zw

I

s hus

Aufstiegs- und Abfahrtsroute am Osthang für Tourengeher täglich bis 22.00 Uhr

Gasthaus Sonnenfels

3

Sesselbahn Nordhang mit Haube

A

D

C

E E

Gondelbahn

7

K

L

FamilienCross-Park

G Sesselbahn Sonnenhang Gasthaus Gondelbahn

8

Skiverleih

K

6

H

Oktober 2016

BESTES KINDERLAND

Ski-Verleih, Ski-Depot, Ski-Service

&

GEHEIMTIPP Führendes Skigebiet bis 20 km Pisten

ArBär Kinderland Arber

Liftanlagen:

Abfahrten:

1 2 3 4 5 6 7 8 9

A B C D E F G H

6-er Gondelbahn 6-er Sesselbahn Nordhang 6-er Sesselbahn Sonnenhang Lifte Thurnhof Lift Osthang ArBär Kinderland mit 4 Förderbändern Rodelbahn Sonnenhang Rodelbahn Kinderland Zwergenland

8

2016

2016

Richtung Zwiesel/Bodenmais

ArBär nd Kinderla & and nl ge er Zw

H

Böhmerwaldstrecke Bayerwaldstrecke Sonnenhang Damenstrecke Familienstrecke Schmugglerweg Osthangstrecke Thurnhofhang

I J K L

Weltcupstrecke Liftschneise Zeitmess-Strecke Familien-Cross-Park Aufstiegs-/Abfahrtsroute für Tourengeher

Thurnhofstüberl

Skiverleih

Skischulen

H

9

kostenloser Rodelbus - Transfer Brennes zur Sesselbahn Sonnenhang Richtung Brennes - Bayer. Eisenstein

leichte Abfahrt mittelschwere Abfahrt schwere Abfahrt beschneite Abfahrten Flutlicht Bergwacht / Notruf 112

Ski-Tickets vorher ONLINE kaufen! www.arber.de

A R B E R - B E R G B A H N – Tel. 0 99 25 / 94 14-0 – www.arber.de – arber@hohenzollern.com Den aktuellen Schnee- und Wetterbericht erfahren Sie unter der Tel.-Nr. 0 99 25 / 94 14 80

Da Waidler - Ausgabe Januar / Februar 2018  
Da Waidler - Ausgabe Januar / Februar 2018  

Das beliebte Heimat- und Urlaubsmagazin für den Bayerischen Wald

Advertisement