Page 35

GallowayGESCHMACKSSACHEN

  Weitere Konsultationen und Seminare, und die Erkenntnis reift - ob zwei oder zwanzig Tiere, das ist am Ende dann auch egal. Andreas Kaulich und Carsten Leuchtenberger suchen einen geeigneten Platz, schreiben einen Businessplan und gründen 2007 die Gallowayzucht Gorkow GmbH.   Heute stehen 30 Tiere auf 25 Hektar Weideland im Uecker-Randow-Kreis. „Landmeer - Sandmeer - nichts mehr“, so wurde die Gegend zwischen Pasewalk und polnischer Grenze früher beschrieben,

grinst Kaulich. Wenn mit dieser DDRDefinition die Einsamkeit Vorpommerns gemeint war, hat sich bis heute nicht viel geändert. Die Urlaubsregion am Stettiner Haff ist gut 30, Stettin 25 Kilometer entfernt.   „Ein idealer Platz für die Rinderzucht“, so Frank Lemke, der im benachbarten Rothenklempenow zu Hause ist und sich als Meister der Tierproduktion, eine Berufsbezeichnung aus DDR-Zeiten, um Weiden, Wasser und die Gesundheit der Tiere kümmert.

  „Galloways stammen ursprünglich aus Südwest-Schottland und gelten als die älteste Fleischrasse auf den Britischen Inseln. Die hornlosen Robust-Rinder sind durch ihre vergleichsweise dicke Haut besonders widerstandsfähig und deshalb für eine ganzjährige Freilandhaltung geeignet. Die Herden grasen im Familienverband, die Tiere sind pflegeleicht und liefern Fleisch von allererster Güte.“ Kaulich und Leuchtenberger haben ihre Lektion gelernt und sind inzwischen, auch was die Fleischvermarktung betrifft, auf dem richtigen Weg.   „Wir liefern, was die Kunden wünschen“, erklären die beiden Rinderzüchter. Ob vier Beinscheiben, sechs Porterhouse-Steaks, neun Rouladen, Entrecôte am Knochen oder eine ganze Keule - ein Anruf bei „Gutes vom Lande“ genügt, Kaulich und Leuchtenberger reagieren schnell und flexibel.   Neben solchen Einzelbestellungen des saftigen, zarten und gut marmorierten Gallowayfleisches bieten sie auch ein sogenanntes Haushaltspaket: 12 Kilogramm - 6 Kilogramm Bratenfleisch, 3 Kilogramm Kochfleisch, 2 Kilogramm Fleisch für Mett und 1 Kilogramm Fleisch zum Kurzbraten für insgesamt 144 Euro.   „Zur artgerechten Tierhaltung kommen eine stressfreie Schlachtung, die dreiwöchige Fleischreifung, eine professionelle Zerlegung nach Kundenwunsch und unser individueller Lieferservice“, fassen Andreas Kaulich und Carsten Leuchtenberger das Vermarktungskonzept ihres Betriebes zusammen. Sie sprechen von der „Faszination Gallo“, und auch ihre Kunden auf den Wochenmärkten am Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg und an der Charlottenburger Preussenallee bestätigen das – mit dem Blick auf die hervorragende Fleischqualität der Tiere.

GUTES VOM LANDE Gallowayzucht Gorkow Landkreis Uecker-Randow Tel. 030 - 56 59 92 09 www.gutes-vom-lande.com

GARÇON

35

Magazin GARCON - Essen, Trinken, Lebensart - Ausgabe 03 - 2009  
Magazin GARCON - Essen, Trinken, Lebensart - Ausgabe 03 - 2009  

Essen, Trinken, Lebensart

Advertisement