a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

BODO ROTT


GALERIE VILLA KÖPPE Moderne und Zeitgenössische Kunst Knausstraße 19 •14193 Berlin-Grunewald Tel.: 030 / 825 54 43 • Mobil: 0176 / 23 37 92 78 galerie@villa-koeppe.de • www.villa-koeppe.de Copyright Galerie Villa Köppe 2012


BODO ROTT


Surreal, verstörend und ungemein fesselnd zugleich – die jüngsten Bilder von Bodo Rott sind erneut ein Fest der Malerei und eine Kampfansage an sie. Für seine seltsamen Figuren, oft Mischwesen aus Erwachsenen und Kindern, macht er den Bildraum zur Bühne. Hier bringt er paradoxe Narrationen ebenso zur Aufführung wie Fragen der Malerei: das Schöne und das Groteske, die Figur und das gekritzelte, hingeworfene oder halb wieder abgekratzte Ungeformte treten als alchemistische Transmutationen von Farbe in Erscheinung. Farbe ist ihm eine „bestimmte Art von Schmutz, die über sich hinaus wächst“. Diesen ‚Schmutz’ verwandelt er in atmosphärisch dichte szenische Darstellungen mit Figuren, gegen die er gleichzeitig anmalt. Diese „Malerei gegen Malerei“ sich im Spielen oder Posieren seiner „Nichtkinderkinder“ austoben zu sehen – das ist eine faszinierende Erfahrung für jeden Betrachter von Bodo Rotts Bildern. Dr. Silke Feldhoff


Modenschau, 2012, 160 x 130 cm, テ僕 / Leinwand


Strand, 2012, 50 x 60 cm, テ僕 / Leinwand


Aufbaum, 2012, 60 x 50 cm, テ僕 / Leinwand


Standbild, 2011, 80 x 100 cm, テ僕 / Leinwand


O.T., 2012, 160 x 130 cm, テ僕 / Leinwand


Schwimmen in magnetischen Feldern, 2012, 160 x 130 cm, テ僕 / Leinwand


Junge mit Haustier, 2012, 60 x 50 cm, テ僕 / Leinwand


Vorbild, 2012, 50 x 60 cm, テ僕 / Leinwand


Junge, 2012, 110 x 130 cm, テ僕 / Leinwand


Mars, 2012, 50 x 60 cm, テ僕 / Leinwand


Mテ、dchen und Skulptur, 2012, 60 x 50 cm, テ僕 / Leinwand


Girls, 2011, 78,5 x 105,5 cm, Aquarell


Seance, 2012, 60 x 50 cm, テ僕 / Leinwand


Mテ、dchen und Skulptur, 2012, 60 x 50 cm, テ僕 / Leinwand


Vita 1971 1992 1996 1999

geboren in Ingolstadt Studium an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg Wechsel an die Hochschule der Künste, Berlin Ernennung zum Meisterschüler

lebt und arbeitet in Berlin

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl) 1999 „Große Kunstausstellung München“(GKA), Haus der Kunst, München (auch 2006 u. 2007) „Meja na Reki“/“Grenze im Fluß“, Bad Radkersburg/Gornja Radgona 2001 „Pittori di Norimberga“, Galleria La Regina di Quadri, Modica, Sizilien 2002 „Menschenbilder“ , Galerie Eva Poll, Berlin 2004 „Intercity“, Galerie Manes, Prag „Anachronismen II“, Gerhart Hauptmann Museum, Berlin und Welmsbüttel 2005 „Intercity“, Haus am Waldsee, Berlin 2007 Sammlung Haberent, Kunsthalle Vierseithof, Luckenwalde 2008 Sammlung Haberent, Kunsthalle Vierseithof, Luckenwalde 2009 „50 x 60“ , Goethe-Institut, München „20 Deutsche Jahre“, Kunsthalle Brennabor, Brandenburg Fondazione Konrad Adenauer, Rom 2010 „50 x 60“, Städt. Galerie Budapest, Museum Orada, Rumänien „GERMANICA HUMIRA“, Forgotten Bar, Berlin „Bel Etage“, Open Art, München „Lieblingsbilder“, Städtische Galerie, Regensburg 2011 „Druckgrafik_aktuelle Positionen 2“, Europäisches Künstlerhaus Schafhof, Freising EHF Trustees, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin „Tierisch“, gka (Große Kunstausstellung), Haus der Kunst, München Grafik-Triennale, Kunstverein Frechen „34 zu Kleist“, Städtische Galerie, Speyer „Der Mensch Der Fluss“, Galerie der Nationalakademie Sofia, Bulgarien Einzelausstellungen Berlin, Basel, München, Köln, Nürnberg, Erlangen, Kronach, Landshut, Luckenwalde, Regensburg, Schleswig, Westerland Dänemark, Italien, Österreich, Schweden, Slowenien, Tschechien


Preise und Stipendien 1995 2000 2001 2001 2010

1.Preis im Wettbewerb der Danner-Stiftung Katalogstipendium der Edition Junge Kunst in Berlin Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung aus dem Else-Heiliger-Fonds Atelierstipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin Lithographie- Stipendium des Münchner Künstlerhauses

Werke in privaten und öffentlichen Sammlungen Sammlung Thomas M. Kann, Monaco / Miami Messebeteiligungen Preview Berlin 2011 / Galerie Villa Köppe SWAB Barcelona 2012 / Galerie Villa Köppe SCOPE Basel 2012 / Galerie Villa Köppe Preview Berlin 2012 / Galerie Villa Köppe Publikationen 1999 2001 2003 2004 2007 2008 2009 2010

„Bodo Rott - Arbeiten 1996 – 2000“, Edition Junge Kunst in Berlin, Berlin „I MAESTRI PITTORI DI NORIMBERGA“, Commune di Modica, Sizilien „Stipendiaten der Karl Hofer Gesellschaft 2001 – 2003“, Haus am Waldsee, Berlin „Anachronismen“, Edition Timpani, Berlin „Bodo Rott – Aquarell- und Ölmalerei“, KV Kunst u. Kultur zu Hohenaschau „INTERCITY: Berlin – Prag“, Stiftung Tschechischer Kunstfonds „Bodo Rott Mischlicht“, Edition Chromonaut, Berlin „Bodo Rott - Leuchtender Schlamm“, Städtische Galerie, Ingolstadt „Text und Bild“, Wieland Schütz, Berlin artcollector, Berlin „Bodo Rott - Erdschein“, Edition Chromonaut, Berlin „Bier“, Eichbornverlag „Ein Buch, das man kaufen kann, über Dinge, die man nicht kaufen kann“, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt/M.


GALERIE VILLA KÖPPE | BERLIN

Profile for Wolfgang Köppe

Bodo Rott – Works  

Bodo Rott german painter

Bodo Rott – Works  

Bodo Rott german painter

Advertisement