Page 1

November Dezember Januar 2012/2013

Wir unterst端tzen die

Galerien, Museen & Kunstvereine in der Metropolregion Rhein-Neckar


Esther Stocker. Portrait of Disorder 21. Oktober 2012 bis 14. April 2013

MUSEUM RITTER Sammlung Marli Hoppe-Ritter

3D – Reliefs, Objekte und Plastiken aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter 21. Oktober 2012 bis 14. April 2013

Jim Lambie, Metal Box 2010 (Detail)

Alfred-Ritter-Straße 27 D-71111 Waldenbuch Telefon +49(0)7157.53511-0 www.museum-ritter.de Dienstag – Sonntag 11–18 Uhr


In eigener Sache

Das Jahr 2012 neigt sich allmählich zu Ende und in der Rückschau kann für viele von uns auf ein zufriedenstellendes Jahr zurückgeblickt werden. Diese Zufriedenheit heißt jedoch nicht, sich ausruhen, sondern soll Ansporn für neue Anstrengungen sein, damit im kommenden Jahr auch viele Ereignisse stattfinden, die die Besucher der Galerien und deren gemeinsamen Veranstaltungen in ihren Bann schlagen. In der über 8-jährigen Geschichte seines Bestehens kann der Galerienverband Rhein-Neckar schon auf eine beachtliche Anzahl von Aktivitäten zurückblicken. Zuletzt beispielsweise auf die „Galerientage“ im Mannheimer Kunstverein, die sehr erfolgreich verlaufen sind, und die im kommenden Jahr (im Mai) mit frischem Elan aufwarten werden. Ebenfalls werden im März wieder zahlreiche Galerien des Verbandes an der „art Karlsruhe“ teilnehmen. Die Galerien des Galerienverbandes Rhein-Neckar zählen zu den führenden Kunstvermittlern in der Metropolregion. Diese Einrichtungen garantieren für die Qualität ihrer Arbeiten und sie bürgen für die Seriosität ihres Handelns. Dieser Folder KUNST enthält, wie immer, alle wichtigen Kunstereignisse der Metropolregion Rhein-Neckar. Da es sich um die letzte Ausgabe diesen Jahres, die bereits bis 2013 reicht, wünschen wir Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im Neuen Jahr mit hoffentlich vielen spannenden Kunstbegegnungen – besonders auch in den Galerien des Verbandes. Wir freuen uns auf Ihren Besuch: galerie arthea, Sebastian Fath Contemporary, Galerie Marianne Heller, galerie linde hollinger, Galerie Kasten, Galerie Keller, märz galerie mannheim / cube 4x4x4, Galerie Josef Nisters, Galerie Julia Philippi, Galerie UP ART und Galerie Zulauf. www.galerienverband-rhein-neckar.de Impressum Verantwortlich i.S.d.P. c/o Sebastian Fath Contemporary, Mannheim Das Copyright der abgebildeten Kunstwerke liegt, falls nicht anders vermerkt, bei dem betreffenden Künstler. Titel: Abb. Titel Galerie Josef Nisters: Klaus Fresenius, ohne Titel, Aquarell auf Bütten, 15 x 10,5 cm Layout: www.fresh-concept.com Druck: www.druckerei-schwoerer.de | Auflage: 8.000


08.09.2012–06.01.2013

Qiu Shihua Landschaft, Licht und Stille www.mpk.de Qiu Shihua, o.T., 1986, Mischtechnik auf Papier, 102,5 x 152,5 cm, Privatbesitz, Courtesy m Bochum Kunstvermittlung, Foto Eric Jobs Hattingen

S4,17 · Do.-So. 12-18 Uhr (Eintritt frei) www.stadtgalerie-mannheim.de

bis 25.11.2012

25.5. - 8.7.2012 Fragmente bis 25.11.2012

Wolf Vostell

14.12.2012 – 27.1.2013

Sarah Mock. Mannheimer Kunstpreis der Heinrich-Vetter-Stiftung 2012


galerie arthea

Vor über 20 Jahren gründete Dorothea Gänzler die galerie arthea. Seit einigen Jahren ist sie neben dem Mannheimer Rosengarten, in der Stresemannstraße 4, tätig. Ihr Galerieprogramm umfasst Malerei, Skulpturen und Originalgraphik. Schwerpunkt ist dabei zeitgenössische Kunst. Wichtig ist für die Galeristin die stetige Spannung zwischen Altem und Aktuellem, Etabliertem und Aufstrebendem, Bekanntem und Überraschendem. Daher wird das Spektrum der Galerie kontinuierlich durch die Aufnahme neuer Künstler erweitert. Besonderen Wert legt Dorothea Gänzler dabei auf den direkten Kontakt und den Austausch mit den von ihr ausgestellten Künstlern. Kein Wunder also, dass viele ihrer Künstler aus der Region stammen und häufig in der Galerie anzutreffen sind. Mehrmals jährlich finden Einzel- oder Themenausstellungen in den hellen Galerieräumen statt. Zudem nimmt die galerie arthea seit 2005 an der artKARLSRUHE teil. i

Stresemannstr. 4 68165 Mannheim

 0621 - 16 79 292  0621 - 16 79 293

www.arthea.de mail@arthea.de Öffnungszeiten:

Di./Do./Fr. Sa.

14.00 - 18.30 Uhr 12.00 - 16.00 Uhr


Leben mit Kunst ist immer eine Frage des eigenen Stils. Bleiben Sie unverwechselbar.

Susanne Zuehlke, „Im Vorübergehen“ 2012, Eitempera/Nessel, 100 x 160 cm

Uns macht es Freude, Ihnen neue Werke und interessante Künstler zu präsentieren. Deshalb begeistern wir seit 25 Jahren für Kunst. Besuchen Sie uns. 9. November bis 9. Dezember 2012 Susanne Zuehlke - Malerei

Mitte Dezember 2012 bis Ende Januar 2013 SammelStücke Ausgewähltes aus dem Galerieprogramm. Neu dabei Arbeiten von Hermann Lederle.

Hermann Lederle „Adagio“ 2010, oil on canvas, 60 x 66 inches


Sebastian Fath | Contemporary

Blick in das Büro der Galerie Sebastian Fath I Contemporary

Sebastian Fath | Contemporary wurde im März 2003 gegründet. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf reduzierten Formen internationaler Gegenwartskunst. Das Spektrum reicht von Malerei und Fotografie über Bildhauerei bis hin zu Installationen und Videokunst. Neben dem Kunsthandel und der Ausstellungstätigkeit organisiert und beteiligt sich die Galerie regelmäßig an Gemeinschaftsprojekten öffentlicher und privater Institutionen wie Galerien, Museen und Kunstvereinen sowie Privatsammlungen. Darüber hinaus berät Sebastian Fath | Contemporary Sammler und Unternehmen im Aufbau und der Betreuung von Kunstsammlungen und der Ausstattung von Räumlichkeiten. In den vergangenen Jahren war die Galerie an der Art Cologne, Art Karlsruhe und Art Amsterdam beteiligt.

Sebastian Fath | Contemporary ist auch bei Facebook. Werden Sie „Fan“ der Galerie und bleiben Sie stets informiert über neue Kunstwerke, Ausstellungen und Events!


Marc Angeli (*1954, Brüssel, BE) „Bleu Celeste“, 2012 Pigment, Alabasterpuder, Milch, Hasenleim auf Leinwand auf Holz 25,3 x 19 x 2,4 cm

Jan Maarten Voskuil (*1964, Arnheim, NL) „Orange“ aus der Serie „Alphabet Of Silly Colors“, 2011/2012 Acryl auf Leinwand 38 x 31 x 6 cm

Richard Serra (*1939, San Francisco, USA) „Hreppholar VII“, 1991 Radierung mit IntaglioKonstruktion Kozo and Meirat Velasquez Papier, handgeschöpft Aussprengtechnik, Aquatinta auf Kupferplatte, 79,4 x 106,7 cm


Galerie Marianne Heller

Blick in die Ausstellungsräume

Galerie Heller – die Galerie für zeitgenössische keramische Kunst. Seit 1978 präsentiert die Galerie Gefäße und Skulpturen der zeitgenössischen, internationalen Keramikkunst. In einer ständigen Ausstellung, sowie in besonderen Einzel- und Gruppenausstellungen werden aktuelle, internationale Standards und Entwicklungen aufgezeigt und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im 20. Jahr ihres Bestehens zog die Galerie nach Heidelberg und ist mit ihren hellen und luftigen Räumen und 180 qm großzügiger Ausstellungsfläche zu einer Attraktion im Zentrum der Stadt geworden. Darüber hinaus wurde sie im Laufe der Jahre ein internationaler Treffpunkt für Künstler, Sammler und all jene, die sich für aktuelle Kunst interessieren. Marianne Heller ist Mitglied der International Academy of Ceramics in Genf.

i

Friedrich-Ebert-Anlage 2  06221 - 61 90 90 69117 Heidelberg (Am Stadtgarten) www.galerie-heller.de info@galerie-heller.de Öffnungszeiten:

Di. - Fr. Sa.

11-13 + 14-18 Uhr 11.00 - 16.00 Uhr


2. Dezember 2012 bis zum 6. Januar 2013 Japan zu Gast – Ken Mihara, Masaru Nakada, Shunichi Yabe und Yasuko Sakurai In Zusammenarbeit mit der Yufuku Gallery Tokio Ein japanisch-deutscher KulturAustausch wird zur schönen Regelmäßigkeit: Zum nun schon 3. Mal veranstaltet die Galerie Marianne Heller in Heidelberg in Kooperation mit der Tokioter Yufuku Gallery eine Ausstellung mit Keramikern aus Japan. Ken Mihara (*1958), zeigt seine asymmetrischen Keramiken aus Steinzeug, die mit dem Gegensatz von Linie und Rundung spielen und eine zeitlose Schönheit entfalten. Masaru Nakada (*1977) erweist mit seinen farbigen Zylinder-Gefäßen der raffinierten Simplizität seine Referenz. Dabei ist die Schlichtheit der vertikal geritzten Oberflächen Ergebnis aufwendigsten Handwerks. Shunichi Yabe (*1968) entstammt einer Keramiker-Dynastie des Töpferortes Bizen. Seine eleganten, großflächigen SteinzeugKeramiken mit scharfen geschwungenen Kanten verbinden Modernität und Tradition. Und die Keramikerin Yasuko Sakurai (*1969) hat sich ganz dem gegossenen Porzellan verschrieben. Die Formen sind von gerichteten Öffnungen durchzogen und scheinen aus Licht und Schatten zu bestehen.

Ken Mihara

Masaru Nakada

Yabe Shunichi

Yasuko Sakurai


galerie linde hollinger

Im Herzen von Ladenburg, in einem Barockpalais mit angegliedertem 100-jährigen Fabrikgebäude und einem toskanischen Innenhof, zeigt die galerie linde hollinger auf über 400 qm Werke international bekannter Künstler/ innen der etablierten Avantgarde. Neben Einzelausstellungen international bekannter Künstler aus dem Bereich konkreter, konzeptioneller Kunst arbeiten wir gerne mit jungen, avangardistischen Künstlern um bereits Bekanntes und Neues in immer neuen Spannungsfeldern zu präsentieren. Ständig vertreten: Renate Balda, Dieter Balzer, Werner Bauer, Nicholas Bodde, Hellmut Bruch, Inge Dick, Rita Ernst, Gerhard Frömel, István Haász, Rosa M Hessling, Axel Malik, Vera Molnar, Jan van Munster, Dimitry Orlac, Jürgen Paas, Michael Reiter, Gert Riel, Vera Röhm, Barbara Rosengarth, Bernhard Sandfort, Annette Sauermann, HD Schrader, Reiner Seliger, Peter Staechelin, Erwin Steller, Peter Weber, G.Y.Wu, Shizuko Yoshikawa u.a. i

Rheingaustr. 34 68526 Ladenburg

 06203 - 40 25 10

 06203 - 40 25 13

www.galerielindehollinger.de lh@galerielindehollinger.de


10. November bis 20. Dezember 2012 Werner Bauer – Lichtobjekte Sebastian Hempel – kinetische Objekte + Installationen

Werner Bauer

Sebastian Hempel

Wirklich – Unwirklich Die Licht-Objekte von Werner Bauer und Sebastian Hempel bewegen sich zwischen den Polen von Technologie und Poesie, von Geometrieund spielerische Formverwandlung. Sowohl die Lichtobjekte von Werner Bauer, als auch die von Sebastian Hempel sind weder Skulptur noch Bild, sondern real bewegte, manchmal technisch maschinell unterstützte Kunstobjekte. Bei beiden Künstlern, die unterschiedlichen Generationen angehören, handelt es sich in erster Linie um Kinetische Lichtkunst. Der Betrachter wird aufgefordert aktiv zu werden, indem er immer wieder seine Position verändert oder er die Objekte per Knopfdruck in Bewegung setzt. Werner Bauer und Sebastian Hempel experimentieren mit der Wirkung von Farbe, Licht und Bewegung. Die Kinetischen Lichtobjekte veranschaulichen durch eine virtuelle oder durch eine reale Bewegung den Aspekt der Zeit und somit eines unmittelbar erlebbaren Geschehens. Bei Werner Bauer sind die Kinetischen Lichtobjekte noch als Lichtkästen realisiert, Sebastian Hempel hingegen erweitert den Bildraum, indem er auch Lichtenvironments inszeniert. art shoppen Arbeiten von Künstlern der Galerie Mi. – Sa. 13.00 – 17.00 Uhr


Galerie Kasten

Blick in die Ausstellung Hubertus von der Goltz

Die Galerie Kasten wurde 1990 mit dem Ziel gegründet zeitgenössische Kunst mit den Schwerpunkten Malerei, Skulptur, Fotografie und Druckgraphik durch Ausstellungen und Messeteilnahmen zu fördern. Alle von der Galerie vertretenen künstlerischen Positionen repräsentieren eine unverwechselbare Handschrift und erfüllen klassische Qualitätskriterien. Wir legen Wert auf die Nachhaltigkeit der künstlerischen Kontinuität. Ein weiterer Schwerpunkt der Galeriearbeit liegt in der Präsentation und Vermittlung von druckgraphischen Arbeiten aus der internationalen Street- und Urban Art Szene. Die Erfahrung der Galerie ist nicht nur in der Vielzahl von Präsentationen innerhalb der eigenen Räume gewachsen, zahlreiche Ausstellungsprojekte in Kulturinstituten und Sammlungsvorhaben für Firmen konnten bisher realisiert werden. Aktualität in der Kunst und Beständigkeit in der Galeriearbeit sind für uns die Eckpfeiler für eine erfolgreiche Mittlerposition zwischen Künstler und Publikum. i

Werderstr. 18 68165 Mannheim

www.galerie-kasten.de galerie@galerie-kasten.de Öffnungszeiten:

Di. - Fr. Sa.

 0621 - 40 70 38  0621 - 40 35 69 www.signedprints.de 14.00 - 19.00 Uhr 12.00 - 15.00 Uhr


2. November bis 4. November 2012 CONTEMPORARY ART RUHR Welterbe Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen Der Stand der Galerie Kasten befindet sich im Gebäude des Red Dot Design Museums.Gezeigt werden u.a. druckgraphische Arbeiten von Banksy, Mr. Brainwash, Shepard Fairey, Swoon und neue Arbeiten von Hubertus von der Goltz. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

22. November 2012 bis 13. Januar 2013 Dagmar Roederer - Malerei und Arbeiten auf Papier Vernissage: Donnerstag 22. November 2012 um 19 Uhr Dagmar Roederer ist anwesend. In den Bildern und Papierarbeiten von Dagmar Roederer verschränken sich ostasiatische Bildsprache und mitteleuropäische Maltradition zu einer unverwechselbaren Ausdrucksweise, die so selbstverständlich erscheint, als hätte es sie schon immer gegeben. Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus den letzten Jahren.


VR Bank Südpfalz I n d e r Re g i o n

f ü r d i e Re g i o n

S4,17 · Do.-So. 12-18 Uhr (Eintritt frei) www.stadtgalerie-mannheim.de Andres, 12 2.9.20 – Bach, . 7 . 22 Benedikt Dichgans, Götz Diergarten, Carina Doerflinger, Christine Fischer , Reiner Fuchs , Nele-Marie Gräber , Valentin Hennig, Barbara Hindahl, Myriam Holme, Anne Janoschka, Anja Kniebühler, Max Kosoric, Skafte Kuhn, Gabriele Künne, Ana Laibach, Anabel Leiner, Max Leiß, Jonas Lundius, Vanessa May , Katharina Meister , Michel Meyer, Matthias Moravek, Philipp Morlock, Olaf Quantius, Wolgang Rempfer, Bernhard Sandfort, Max Santo, Richard Schimanski, Christian Schmid, Marten Georg Schmid, Monika Schneider, Sarah Schoderer, Angelika Schröder, Julia Sinner, Magnus von Stetten, Fritz Stier, Claus Stolz, Marcia Raquel Székely, Konstantin Voit, Michael Volkmer, Gerhard Vormwald, Silvia Wille, Franziska Wolff Jens

Enrico

Unterstützt von:

Dr. Manfred Fuchs

BASF SE


Kanzlei  dr. müller Kanzlei für medizinrecht

Ihre Kanzlei für Arztrecht Arzthaftungsrecht > Medizinrecht > Praxisverträge > >

Dr. Jur. Maike - TJarDa Müller rechTsanwälTin unD FachanwälTin Für MeDizinrechT

MANNHEIMER KUNSTVEREIN

lameystraße 2 | 68165 Mannheim | www.drmuellerlaw.de Telefon 0621-178 5000 | e-Mail: kanzlei@drmuellerlaw.de

07.10. - 04.11.2012 Dr. Herbert Zapp-Preis für junge Kunst Anna K.E. 18.11. 2012 - 13.1.2013 Frank Göldner Das Projekt THF Fotografie

Augustaanlage 58 · 68165 Mannheim Offen: Dienstag bis Sonntag von 12.00 - 17.00 Uhr Führung: Sonntag 15.00 Uhr www.mannheimer-kunstverein.de


Kunstwerke des Quartals m채rz galerie mannheim

Rita Rohlfing mapping the city 2012 Installation zum 100-j채hrigen Jubil채um des Clemens-Sels-Museum Neuss Lambda Print,30 x 42 cm, Auflage 30 Euro 150,- *

Galerie UP ART

Michael Magin otherside Lamdaprint auf Aludibond, Kaschierung hinter Acryl 80 x 80 cm, Auflage 5 Euro 1.200,- *


galerie arthea

James Coignard Deux Rouges 1999 Glas, 22/30, ritzsigniert und numeriert Euro 3.500,- *

Sebastian Fath | Contemporary

Victor Bonato N-KX-69, 1969 Spiegelglas, silberbelegt 50 x 50 x 4 cm je Euro 1.800,-*

* inkl. ges. Mwst.


Photo by Thommy Mardo

OSKA ISCHIKO Heide OST Yukai Helene Clement Monies Faliero Sarti Ewa iWalla

zieht dich an!

Untere Strasse 2 69117 Heidelberg Tel.: 06221/162625 www.ezati.de


Ruhepol USM Möbelbausysteme harmonieren mit zeitgenössischem Lebensstil. Fragen Sie nach detaillierten Unterlagen beim autorisierten Fachhandel.

georg seyfarth einrichtungen GmbH M1, 1 (Nähe Schloss), 68161 Mannheim Tel. 0621-13 05 1, Fax 0621-13 40 0 Augustaanlage 21-23, 68165 Mannheim Tel. 0621-46 09 75 5 Plöck 64, 69117 Heidelberg Tel. 06221-16 05 50, Fax 06221-24 86 9 seyfarth.mhm@freenet.de www.seyfarth-einrichtungen.de

Magazin Galerienverband 2012_ruhepol 4c.indd 1

02.01.2012 09:30:24


Galerie Keller

Blick in die Waldemar Otto

Die Galerie Keller wurde 2003 auf dem Lindenhof in der Rheindammstraße 50 gegründet. Der Schwerpunkt des Ausstellungsprogramms liegt bei plastischen Arbeiten namhafter Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts. Von der Kleinplastik bis zur Skulptur im Außenbereich liegen die Werke zwischen Figuration und Abstraktion. Plastiken aus Bronze, Stein, Holz, Eisen, Cortenstahl und Glas werden ergänzt von Zeichnungen, Collagen, Stahlprägedrucken und Malerei. In der Galerie finden Sie ständig Arbeiten von folgenden Künstlern: Jörg Bach, Gerda Bier, Christoph Böllinger, Anna Comellas, Menno Fahl, Helga Föhl, Hans Michael Franke, Armin Göhringer, Friedemann Grieshaber, Jens Gussek, Clemens Heinl, Thomas Kleemann, Izumi Kobayashi, Harry Meyer, Rainer Nepita, Waldemar Otto, Werner Pokorny, Klaus Prior, Thomas Putze, Franziska Schemel, Sibylle Schlageter, Matthias Will, Gerd Winter und Joseph Stephan Wurmer. i

Rheindammstr. 50 68163 Mannheim

 0621 - 82 83 821  0621 - 82 50 38

www.galeriekeller.de info@galeriekeller.de Öffnungszeiten:

Mi. + Do. Fr. + Sa.

14.00 - 18.00 Uhr 11.00 - 15.00 Uhr


2. bis 4. November 2012 contemporary art Ruhr, Essen Harry Meyer, Franziska Schemel, Joseph Stephan Wurmer 10. November bis 20. Dezember 2012 Christoph Böllinger Viele seiner kinetischen Plastiken erinnern nicht einmal an organische Körper, sondern präsentieren ein freies, abstraktes Spiel von Formen, bei dem es um ein Kräftemessen zwischen Sockeln, Stäben, feinsten Gitternetzen und fühlerartigen Auslegern geht.

Izumi Kobayashi Kobayashis Bilder beschreiben die Sicht auf Natur und auf weite Landschaft. Sie zeigen punktuelle und unfest lineare Helligkeit in einem durch Farbe definierten Vakuum. Sie suggerieren ein Verschmelzen von Wolken ebenso wie Lichtreflexionen, Kondensstreifen und feine Bänder aus Bläschen, die an Wasserfälle oder an das Rieseln von Tropfen an der Fensterscheibe erinnern.

19. Januar bis 28. Februar 2013 Hauptsache Skulptur II Gerda Bier, Immanuel Eiselstein, Menno Fahl, Helga Föhl, Armin Göhringer, Jens Gussek, Matthias Will 7. bis 10. März 2013 art Karlsruhe One artist show: Joseph Stephan Wurmer + Gerda Bier, Anna Comellas, Hans Michael Franke, Thomas Kleemann


märz galerie mannheim

Ausstellungsansicht 2012

In ihrem Programm in der Beethovenstrasse mit konstruktiv-konkreter, nonfigurativer Kunst bezieht die märz galerie mannheim eine klare Position.Themen zu Malerei und Grafik werden durch Ausstellungen mit Wandobjekten und Kleinskulpturen ergänzt. In der Mischung von Einzelausstellungen und thematischen Ausstellungen können unterschiedliche Aspekte aufgezeigt und Arbeiten von etablierter und sogenannter junger Kunst präsentiert werden. cube 4x4x4 Parallel zur märz galerie mannheim ist ca. 15 Minuten entfernt der cube 4x4x4, ein kleiner Raum für Installationen mit raumbezogenen, experimentellen Konzepten – Kunst, die in den Raum eingefügt oder für den Raum konzipiert wird. Der cube 4x4x4 findet inzwischen mit seinen besonderen Installationen grosse Akzeptanz und Beachtung. 2011 entstehen von Rüdiger Preisler, Siegfried Kreitner/ Annegret Hoch, Vera Molnar/Dominik Stauch, Kumiko Kurachi und Nicola Rae Installationen i

Beethovenstr. 18 68165 Mannheim  0621 - 41 22 37  0621 - 42 960 42 Öffnungszeiten: cube4x4x4

www.maerz-galeriemannheim.de b.heinecke@maerzgalerie-mannheim.de Mi. - Fr. 14.00 - 19.00 Uhr Sa. 11.00 - 16.00 Uhr Do. - Fr. 16.00 - 19.00 Uhr Sa. 12.00 - 16.00 Uhr


märz galerie mannheim, Beethovenstr. 18 4. November bis 15. Dezember 2012 FARBRÄUME, Bilder und Objekte Amrein, Calderara, Doehler, Erbacher, Hoffmann, Jachens, Licini, Lyner, Malaprade, Riel, Rohlfing, Rompza, Sonneck, Wolter Eröffnung: Sonntag, 4.11.2012 von 11-17 Uhr Finissage: 15.12.2012 ab 20 Uhr - open End

( v.l.n.r.) Bernhard Licini, Susanne Lyner, Gert Riel

cube4x4x4, Augartenstr. 68 4. November bis 8. Dezember 2012 NICOLA RAE, soundlab, interaktive Installation Eröffnung: Sonntag, 4.11.2012 von 11-17 Uhr 15. Dezember 2012 bis 2. Februar 2013 ADALBERTO MECARELLA – hommage à uli eine Spiegel-Licht Installation Eröffnung: Samstag, 15.12.2012 ab 20 Uhr - open End


Galerie Josef Nisters

Die neuen Galerieräume

Die Galerie Josef Nisters wurde 1999 gegründet. Nunmehr hat sie nach 12 Jahren die Bahnhofstraße verlassen und ihr neues Domizil in der Burgstraße 1 A gefunden. Ihre Zielsetzung, internationale aktuelle Kunst zu präsentieren, findet in einem vielfältigen Programm Ausdruck. Den Schwerpunkt Malerei erweitern Graphik, Fotografie, Skulptur und Installation. Die Begegnung mit Kunst und die Vermittlung zwischen Künstlern und Rezipienten wird durch Ausstellungen in den Galerieräumen, an externen Orten oder durch Teilnahme an internationalen Kunstmessen erreicht. Daneben betreut die Galerie Kunstsammlungen oder berät Unternehmen oder Sammler beim Aufbau derselben sowie bei der Ausstattung von Räumlichkeiten. Neben den Wechselausstellungen werden in den Galerieräumen auch ständig Werke der Künstler der Galerie präsentiert – u.a. von Jesús Algovi, Katja Butt, Klaus Fresenius, Monica Hansebakken, Otto Heigold, Michael Heinlein, Tina Juretzek, Norbert Klora, Maria Maier, Hanspeter Münch, Hans Nopper, Li Portenlänger, Gert Sachs, Martin Sander, Jiří Vincenc Slavíček, Susanne Zuehlke und Dieter Zurnieden. i

Burgstraße 1A 67346 Speyer

www.galerie-nisters.de galerie-nisters@t-online.de Öffnungszeiten:

Di. - Fr. Sa.

 06232 - 62 11 48  06232 - 62 11 72 0176 - 62 37 35 03 14.00 - 18.00 Uhr 11.00 - 15.00 Uhr


...bis 24. November 2012 Stationen 1 2 3 Klaus Fresenius – Neue Arbeiten

Klaus Fresenius, In Erwartung, 2011, Aquarell / BĂźtten

1. Dezember 2012 bis 26. Januar 2013 Tina Juretzek zum 60. Geburtstag

Tina Juretzek, Passage 3, 2011, Malereicollage auf Leinwand, 70x100 cm

24. Dezember 2012 bis 5. Januar 2013 Winterpause


Galerie Julia Philippi

Blick in die Ausstellung Accrochage

Galerie Julia Philippi hat 2008 neue Ausstellungsräume in Heidelberg bezogen. Mit der Galeriearbeit aufgewachsen (1967 gründeten meine Eltern Galerie Monika Beck in Homburg/Saar) habe ich 1992 die Galerie Julia Philippi in Dossenheim bei Heidelberg gegründet. Ausstellungstätigkeit bis 1995 und Mitherausgeber der Edition Monika Beck, ab 1996 verstärkt Kunstberatung. Das Spektrum internationaler Gegenwartskunst umfasst Malerei, Fotografie, Plastik, Installationen und Neue Medien. Mein Anliegen ist es, unterschiedliche Positionen zeitgenössischer Künstler vorzustellen, wie auch durch Gegenüberstellung einen Dialog anzubieten. Die Galerie hat ein vielfältiges Angebot an Unikaten und Originalgrafiken etablierter internationaler Künstler wie auch von Nachwuchskünstlern. Zur Ausstellungstätigkeit kommt ein weiterer Bereich hinzu - Beratung von Privatpersonen und Unternehmen im Aufbau von Kunstsammlungen und Ausstattung von Geschäftsräumen mit zeitgenössischer Kunst. i

Hauptstraße 4 69117 Heidelberg

 06221 - 86 73 844  06221 - 86 73 843

www.galerie-julia-philippi.de info@galerie-julia-philippi.de Öffnungszeiten:

Do. + Fr. Sa.

14.00 - 19.00 Uhr 12.00 - 16.00 Uhr


...bis 17. November 2012 Accrochage Aus dem Bestand der Galerie werden Originalgrafiken gezeigt, um das Interesse für die verschiedensten künstlerischen Drucktechniken zu wecken, denn „gerade Künstler der Moderne fanden in der Originalgrafik ureigene Ausdrucksmöglichkeiten und haben in der Entwicklung von Technik und Stil in diesem Medium Signifikantes geleistet.“

25. November 2012 bis 17. März 2013 Andrea Neumann „einstweilige Anordnung“ Vernissage: Sonntag, 25. November 2012 um 16.00 Uhr Andrea Neumanns Figuren sind flüchtige Erscheinungen. Mit großer kompositioneller Sicherheit positioniert sie die Figuren und Gegenstände in der hellen Bildfläche. Trotz der markanten Farbigkeit und der prägnanten Modellierung spürt der Betrachter das Vergängliche, das Transitorische jeder Existenz.

Andrea Neumann, ‚Avalon‘, 2012, Eitempera auf Baumwolle, 150x180cm

Galerieferien: 21. Dezember 2012 bis 12. Januar 2013


UP ART

Ausstellung von Hilli Hassemer

Die Galerie UP ART wurde 1997 eröffnet und zeigt zeitgenössische Kunst unterschiedlicher Gattungen. Fotografie, Malerei, Zeichnung, Plastik, Objekt, Collage und Installation werden gleichrangig vorgestellt. Ständig vertreten sind: Ute Bartel, Gabriele Basch, Betty Beier, Silke Brösskamp, Ulli Böhmelmann, Sophie Casado, Alexandra Deutsch, Carine Dörflinger, Magdalena Drebber, Sabine Fassl, Barbara Flatten, Judith Ganz, Juliane Gottwald, Julia Gutekunst, Christiane Haase, Ruth Habermehl, Martina Hahn, Hilli Hassemer, Geka Heinke, Dagmar Hugk, Hyun Gyoung Kim, Lea Lenhart, Anja Luithle, Michael Magin, Anke Mila Menck, Cornelia Rössler, Julia Rüther, Ulrike Rutschmann, Monika Schneider, Johanna Schwarz, Anne Katrin Schreiner, Cony Theis, Lisette Verkerk, Cora Volz, Susanne Wadle, Julia Wenz.

i

Im Meisental 51 67433 Neustadt

 06321 - 92 92 49

www.upart-online.de upart@t-online.de Öffnungszeiten:

Mi. - Do. Fr. - So.

16.00 - 19.00 Uhr 12.00 - 16.00 Uhr


...bis 18. November 2012 Juliane Gottwald – Malerei Neue Arbeiten

Juliane Gottwald, Berliner, 2012, Öl auf Leinwand, 40 x 50 cm

25. November bis 23. Dezember 2012 Lea Lenhart – Perlenbilder Zwischen den Sekunden

Lea Lenhart, Zwischen den Sekunden, 2012, Perlen, Nylon, Acryl, Plexiglas


Galerie Zulauf

Impression aus der Ausstellung ‚Die ersten 25 Jahre’

Seit 1987 präsentiert die Galerie Zulauf sowohl Arbeiten von international anerkannten Künstlern als auch die Kunst der jüngeren Generation. Der Schwerpunkt liegt bei Malerei, Skulptur und Graphik. Mit jährlich 6-7 Ausstellungen bietet die Galerie spannende Begegnungen mit Kunst auf hohem Niveau in einem wunderschönen barocken Ambiente im malerischen Freinsheim, ca 20 km westlich von Mannheim. Die beliebten sonntäglichen Vernissagen bieten einen reizvollen Auftakt für einen „Kurzurlaub“ in der Pfalz und der Dialog mit Künstlern und anderen kunstsinnigen Besuchern hat schon viele zum wiederkommen animiert. Ständig vertreten: Georg Baselitz, Lita Cabellut, Sonia Delaunay, Hans Hartung, Frank Hutter, Michel Meyer, Annika Putz, Arnulf Rainer, Walter Schembs, Emil Schumacher, KRH Sonderborg, Antoni Tàpies, Claudia Tebben, Ludwig Wilding u.a.

i

Gottfried-Weber-Straße 5 67251 Freinsheim

 06353 - 3587  06353 - 3588

www.moderne-kunst.de info@moderne-kunst.de Öffnungszeiten:

Mi. - Fr So.

14.00 - 18.30 Uhr 11.00 - 18.00 Uhr


...bis 25. November 2012 Margret Eicher – Lust und Elend des Alltäglichen Tapisserien, digitale Aquarelle und Arbeiten aus der Serie „Freche Kopie!“

Margret Eicher, Genesis 2, 2008, 280 x 350 cm

Ab 26. November Galerieferien bis zur art Karlsruhe


Anzeige 85x190:85x190

Flyer

24.10.2008

11:41 Uhr

Seite 1

Briefhüllen

Briefbogen

Kataloge Visitenkarten

Folder

Prospekte

Plakate Mappen

Broschüren Druckerei Schwörer Offsetdruck | Digitaldruck Kartonverarbeitung Bensingerstraße 1 68199 Mannheim Tel. 06 21 | 81 63 69 Fax 06 21 | 82 61 81 info@druckerei-schwoerer.de www.druckerei-schwoerer.de


Klassische Moderne und Gegenwartskunst 7. – 10. März 2013 Messe Karlsruhe www.art-karlsruhe.de


Profile for Galerienverband  Rhein-Neckar

Galerienverband Rhein-Neckar, Veranstaltungen November 2012 - Januar 2013  

Kunst, Ausstellungen in Galerien, Museen und Kunstvereinen in der Metropolregion Rhein Neckar, Freinsheim, Heidelberg, Ladenburg, Landau, Lu...

Galerienverband Rhein-Neckar, Veranstaltungen November 2012 - Januar 2013  

Kunst, Ausstellungen in Galerien, Museen und Kunstvereinen in der Metropolregion Rhein Neckar, Freinsheim, Heidelberg, Ladenburg, Landau, Lu...

Advertisement