Page 1

Mai Juni Juli 2012

Wir unterst端tzen die

Galerien, Museen & Kunstvereine in der Metropolregion Rhein-Neckar


r i, 17 Uh : 12 . Ma g n u n Eröff r TE R U M R IT li Hoppe -Rit te M USE r a M g n 7 lu Samm it ter-Straße 2 R Alfred- ldenbuch a W 1 ter.de 1 1 1 7 eum-rit s u .m www

Sonja Alhäuser, Schokoladenmaschine I, 1997 (Detail) © VG Bild-Kunst, Bonn 2012

T S N U K MIT OKOLADE SCH.− 13.5 2012 30.9.


In eigener Sache

Wieder können die Galerien des Galerienverbandes Rhein-Neckar auf ein erlebnisreiches Frühjahr zurückblicken: Im März waren etliche Mitglieder unseres Verbandes mit Erfolg auf der ART Karlsruhe vertreten. Die gute Resonanz war für die Mitglieder des Galerienverbandes besonders erfreulich. Die Vielfalt der zeitgenössischen Positionen, die auf den Messen präsentiert werden, können Sie auch in einer qualitätsvollen Auswahl in unseren Galerieräumen erleben. In diesem Heft haben wir uns daher noch etwas Besonderes für Sie ausgedacht. Damit Sie bereits in unserem Heft KUNST einen noch größeren Einblick in unser Programm gewinnen können, stellen wir Ihnen hier ausgewählte Kunstwerke der Galerien vor. In den nächsten Heften werden vier weitere folgen. Beständig wächst die Galerienlandschaft in der Metropolregion und unser Verband ist hierbei eine wichtige Instanz. Wir freuen uns daher sehr, dass die Galerie Zulauf aus Freinsheim wieder Mitglied in unserem Galerienverband ist. Durch die Vernetzung der Galerien in der Metropolregion weisen wir schon jetzt auf unseren gemeinsamen Saisonstart am 14. September 2012 und die darauf folgenden Galerientage im Mannheimer Kunstverein vom 21. bis 23. September 2012 hin. Wir freuen uns auf Ihren Besuch: galerie arthea, Sebastian Fath Contemporary, Galerie Marianne Heller, galerie linde hollinger, Galerie Kasten, Galerie Keller, märz galerie mannheim/cube 4x4x4, Galerie Josef Nisters, Galerie Julia Philippi, Galerie UP ART und Galerie Zulauf. www.galerienverband-rhein-neckar.de Impressum Verantwortlich i.S.d.P. c/o Sebastian Fath Contemporary, Mannheim Das Copyright der abgebildeten Kunstwerke liegt, falls nicht anders vermerkt, bei dem betreffenden Künstler. Titel: Galerie Keller, Thomas Kleemann, Metropole II, Mischtechnik auf Leinwand, 200 x 160 cm Layout: www.fresh-concept.com Druck: www.druckerei-schwoerer.de | Auflage: 8.000


galerie arthea

Vor über 20 Jahren gründete Dorothea Gänzler die galerie arthea. Seit einigen Jahren ist sie neben dem Mannheimer Rosengarten, in der Stresemannstraße 4, tätig. Ihr Galerieprogramm umfasst Malerei, Skulpturen und Originalgraphik. Schwerpunkt ist dabei zeitgenössische Kunst. Wichtig ist für die Galeristin die stetige Spannung zwischen Altem und Aktuellem, Etabliertem und Aufstrebendem, Bekanntem und Überraschendem. Daher wird das Spektrum der Galerie kontinuierlich durch die Aufnahme neuer Künstler erweitert. Besonderen Wert legt Dorothea Gänzler dabei auf den direkten Kontakt und den Austausch mit den von ihr ausgestellten Künstlern. Kein Wunder also, dass viele ihrer Künstler aus der Region stammen und häufig in der Galerie anzutreffen sind. Mehrmals jährlich finden Einzel- oder Themenausstellungen in den hellen Galerieräumen statt. Zudem nimmt die galerie arthea seit 2005 an der artKARLSRUHE teil. i

Stresemannstr. 4 68165 Mannheim

 0621 - 16 79 292  0621 - 16 79 293

www.arthea.de mail@arthea.de Öffnungszeiten:

Di./Do./Fr. Sa.

14.00 - 18.30 Uhr 12.00 - 16.00 Uhr


...verlängert bis 31. Mai 2012 Skulpturenausstellung aus dem Programm der Galerie mit Arbeiten von Otmar Alt, Horst Antes, Clapeko van der Heide, James Coignard, Alexandra Deutsch, Gerlinde Fertig, Hannes Helmke, Jörg Immendorf, Rainer Kriester, David D. Lauer, Herbert Mehler, Robert Schad, Karl Schwarzenberg, Gabi Streile, Migu M. Syed und Sibylle Wagner.

Horst Antes, Der Kopf, 1977, Stahl mit Rostpatina, 45 x 46 x 13,5 cm, sign. u. numm. 954/1000

1. bis 30. Juni 2012 Sammelstücke Ausgewähltes aus dem Galerieprogramm

Clapeko van der Heide, B-620, 1995, Acryl auf Cotton Duck, 100 x 120 cm


Sebastian Fath | Contemporary

Blick in das Büro der Galerie Sebastian Fath I Contemporary

Sebastian Fath | Contemporary wurde im März 2003 gegründet. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf reduzierten Formen internationaler Gegenwartskunst. Das Spektrum reicht von Malerei und Fotografie über Bildhauerei bis hin zu Installationen und Videokunst. Neben dem Kunsthandel und der Ausstellungstätigkeit organisiert und beteiligt sich die Galerie regelmäßig an Gemeinschaftsprojekten öffentlicher und privater Institutionen wie Galerien, Museen und Kunstvereinen sowie Privatsammlungen. Darüber hinaus berät Sebastian Fath | Contemporary Sammler und Unternehmen im Aufbau und der Betreuung von Kunstsammlungen und der Ausstattung von Räumlichkeiten. In den vergangenen Jahren war die Galerie an der Art Cologne, Art Karlsruhe und Art Amsterdam beteiligt.

Sebastian Fath | Contemporary ist auch bei Facebook. Werden Sie „Fan“ der Galerie und bleiben Sie stets informiert über neue Kunstwerke, Ausstellungen und Events!


Sebastian Fath | Contemporary prテ、sentiert:

Lucio Fontana Concepto espacial, 1968 Polyethylen 30 x 30 x 2 cm Edition

Ellsworth Kelly Green Curve, 2002 Lithografie 49,2 x 38,1 cm Edition

Rolf Rose ohne Titel, 2002 - 2004 Acryl und テ僕 auf Leinwand (2-tlg.) 170 x 175 cm


Galerie Marianne Heller

Blick in die Ausstellungsräume

Galerie Heller – die Galerie für zeitgenössische keramische Kunst. Seit 1978 präsentiert die Galerie Gefäße und Skulpturen der zeitgenössischen, internationalen Keramikkunst. In einer ständigen Ausstellung, sowie in besonderen Einzel- und Gruppenausstellungen werden aktuelle, internationale Standards und Entwicklungen aufgezeigt und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im 20. Jahr ihres Bestehens zog die Galerie nach Heidelberg und ist mit ihren hellen und luftigen Räumen und 180 qm großzügiger Ausstellungsfläche zu einer Attraktion im Zentrum der Stadt geworden. Darüber hinaus wurde sie im Laufe der Jahre ein internationaler Treffpunkt für Künstler, Sammler und all jene, die sich für aktuelle Kunst interessieren. Marianne Heller ist Mitglied der International Academy of Ceramics in Genf.

i

Friedrich-Ebert-Anlage 2  06221 - 61 90 90 69117 Heidelberg (Am Stadtgarten) www.galerie-heller.de info@galerie-heller.de Öffnungszeiten:

Di. - Fr. Sa.

11-13 + 14-18 Uhr 11.00 - 16.00 Uhr


15. April bis 26. Mai 2012 Von Gebäuden und Gefäßen Michael Moore, Irland Svein Narum, Norwegen 17. Juni bis 2. September 2012 Erde und Himmel Claudi Casanovas, Spanien Alev Síesbye, Paris „Erde und Himmel“ - Der Spanier Claudi Casanovas und die in Paris lebende Türkin Alev Ebüzziya Siesbye, beide Weltstars der internationalen Keramikszene, bilden ein hochklassiges, komplementäres Gegensatzpaar vom 17. Claudi Casanovas Juni bis zum 2. September 2012 in der neuen Ausstellung der Galerie Marianne Heller in Heidelberg. Die plastischen Arbeiten Claudi Casanovas (*1956), mitunter noch fern an Gefäße oder Schalen erinnernd, Alev Síesbye sind in ihrer groben Rauheit aus verschieden farbigen, stark schamottierten Tonen das schier Irdene: Wie verwitterte, geborstene Brocken scheinen sie mehr Natur als gemacht und sind gleichwohl subtil komponiert – keramische art brut, abstrakte memento mori. Alev Ebüzziya Siesbye (*1938) dagegen gilt heute schon als Klassikerin einer gestrengen, minimalistischen Gefäßkunst. Ihre auf kleinster Standfläche scheinbar schwerelos sich erhebenden, offenen, unendlich variierten Schalen – dünnwandig gebaut, von delikatester Monochromie, vorzugsweise das Blau des Himmels und des Meeres, mit peniblen Dekoren – folgen der Idee des absoluten Gefäßes und evozieren die Präsenz eines idealen mediterranen Kulturraumes. Ein Keramikereignis, das man gesehen haben muss!


galerie linde hollinger

Im Herzen von Ladenburg, in einem Barockpalais mit angegliedertem 100-jährigen Fabrikgebäude und einem toskanischen Innenhof, zeigt die galerie linde hollinger auf über 400 qm Werke international bekannter Künstler/ innen der etablierten Avantgarde. Neben Einzelausstellungen international bekannter Künstler aus dem Bereich konkreter, konzeptioneller Kunst arbeiten wir gerne mit jungen, avangardistischen Künstlern um bereits Bekanntes und Neues in immer neuen Spannungsfeldern zu präsentieren. Ständig vertreten: Renate Balda, Dieter Balzer, Werner Bauer, Hellmut Bruch, Inge Dick, Rita Ernst, Gerhard Frömel, István Haász, Rosa M Hessling, Axel Malik, Vera Molnar, Jan van Munster, Dimitry Orlac, Jürgen Paas, Michael Reiter, Gert Riel, Vera Röhm, Barbara Rosengarth, Bernhard Sandfort, Annette Sauermann, HD Schrader, Reiner Seliger, Turi Simeti, Peter Staechelin, Erwin Steller, Peter Weber, G.Y.Wu, Shizuko Yoshikawa u.a. i

Rheingaustr. 34 68526 Ladenburg

 06203 - 40 25 10

 06203 - 40 25 13

www.galerielindehollinger.de lh@galerielindehollinger.de Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.

13.00 - 17.00 Uhr


14. April bis 24. Mai 2012 Jürgen Paas – Wandobjekte und Installationen Turi Simeti – Bilder und Skulpturen

Jürgen Paas

Turi Simeti

Jürgen Paas hat in verschiedenen Serien ein künstlerisches Spiel kreiert, wobei er immer wieder ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Ordnung und Unordnung, System und Zufall herstellt. Sein freier, unkonventioneller Umgang mit den bildnerischen Mittel wirkt leicht und unbeschwert. Die Farben und Formen überlagern und durchdringen sich. Turi Simeti‘s Motto ist die Wechselbeziehung zwischen Licht, Raum und Bewegung. Er schafft monochrome Leinwandreliefs, die je nach Lichteinfall und Perspektive des Betrachters aus sich selbst heraus zu leuchten scheinen. Bildraum ist hier kein Begriff der Illusion und Täuschung, sondern ein tatsächlich vorhandener Fakt.

16. Juni bis 28. Juli 2012 Dieter Balzer – Heidi Gerulis – Reiner Seliger Wandobjekte, Skulpturen, Installationen und Bilder


Galerie Kasten

Blick in die Ausstellung Shepard Fairey

Die Galerie Kasten wurde 1990 mit dem Ziel gegründet zeitgenössische Kunst mit den Schwerpunkten Malerei, Skulptur, Fotografie und Druckgraphik durch Ausstellungen und Messeteilnahmen zu fördern. Alle von der Galerie vertretenen künstlerischen Positionen repräsentieren eine unverwechselbare Handschrift und erfüllen klassische Qualitätskriterien. Wir legen Wert auf die Nachhaltigkeit der künstlerischen Kontinuität. Ein weiterer Schwerpunkt der Galeriearbeit liegt in der Präsentation und Vermittlung von druckgraphischen Arbeiten aus der internationalen Street- und Urban Art Szene. Die Erfahrung der Galerie ist nicht nur in der Vielzahl von Präsentationen innerhalb der eigenen Räume gewachsen, zahlreiche Ausstellungsprojekte in Kulturinstituten und Sammlungsvorhaben für Firmen konnten bisher realisiert werden. Aktualität in der Kunst und Beständigkeit in der Galeriearbeit sind für uns die Eckpfeiler für eine erfolgreiche Mittlerposition zwischen Künstler und Publikum. i

Werderstr. 18 68165 Mannheim

www.galerie-kasten.de galerie@galerie-kasten.de Öffnungszeiten:

Di. - Fr. Sa.

 0621 - 40 70 38  0621 - 40 35 69 www.signedprints.de 14.00 - 19.00 Uhr 12.00 - 15.00 Uhr


10. Mai bis 30. Juni 2012 Black´n White Vernissage: Donnerstag, 10. Mai 2012 um 19 Uhr Die Ausstellung ist ein idealer Ruhepol. Sie ist für alle diejenigen gedacht, die dem bunt Schreienden und gewollt Innovativen, das für viele Positionen der Gegenwartskunst kennzeichnend ist, überdrüssig sind. Die Bildideen folgen der Entsprechung von Schwarz und Weiß bzw. Dunkel und Hell. Man könnte auch von einem „Strategischen Schwarz und Weiß“ sprechen, das bewusst auf eine Ablenkung durch die emotionalen Werte von Farbe verzichtet. Für den Besucher ergibt sich aus dem gegenüber von unterschiedlichen Positionen und Techniken ein spannungsreiches Miteinander in der vergleichenden Betrachtung.

Eine Ausstellung mit Arbeiten von Ben Allen (GB), Ajee (FR), Blek le Rat (F), Luke Chueh (USA), Shepard Fairey (USA), Emilio Garcia (SP), Hubertus von der Goltz (D), Ottmar Hörl (D), Frank Kozik (USA), Joe Ledbetter (USA), Marka27 (USA), Hartmut Neumann (D), Pinky (GB), Stinkfish (CO), Stefan Szczesny (D), The London Police (GB), Peter Vogel (D) u.a.


Ku n s t t komm von ! Geben

Neue Kunsthalle Mannheim www.ich-bin-stifter.de


Pipilotti Rist, Selbstlos im Lavabad, 1994, Audio-Video-Installation (Videostill), Courtesy Pipilotti Rist, Hauser & Wirth and Luhring Augustine, New York

Kunst halle f端r alle.

www.kunsthalle-mannheim.de

Eine Ausstellung organisiert von der Hayward Gallery, Southbank Centre, London in Zusammenarbeit mit der Kunsthalle Mannheim.


Yayoi Kusama, Obliteration Room, 2011 (GOMA Brisbane)

Punkt SySteme

Foto: Natasha Narth

Vom Pointillismus zum Pixel

16/06/12 – 30/09/12 Eröffnung am Freitag, 15. Juni, 19 Uhr

Wilhelm-Hack-Museum Berliner Str. 23 67059 Ludwigshafen Tel.: 0621.504 3045 / 3411 www.wilhelmhack.museum Öffnungszeiten Di, Mi, Fr 11.00 UHR - 18.00 Uhr Do 11.00 UHR - 20.00 Uhr Sa, So 10.00 - 18.00 Uhr Mo geschlossen


Ruhepol USM Möbelbausysteme harmonieren mit zeitgenössischem Lebensstil. Fragen Sie nach detaillierten Unterlagen beim autorisierten Fachhandel.

georg seyfarth einrichtungen GmbH M1, 1 (Nähe Schloss), 68161 Mannheim Tel. 0621-13 05 1, Fax 0621-13 40 0 Augustaanlage 21-23, 68165 Mannheim Tel. 0621-46 09 75 5 Plöck 64, 69117 Heidelberg Tel. 06221-16 05 50, Fax 06221-24 86 9 seyfarth.mhm@freenet.de www.seyfarth-einrichtungen.de

Magazin Galerienverband 2012_ruhepol 4c.indd 1

02.01.2012 09:30:24


16.05 – 01.07.2012 Das trifft sich – Thomas Kitzinger und Kunstwerke des mpk Thomas Kitzinger, A7 -10, 2012, Öl/Aluminium, Foto: Emil Bezold, © VGBild-Kunst, Bonn 2012

S4,17 · Do.-So. 12-18 Uhr (Eintritt frei) www.stadtgalerie-mannheim.de

25.5. - 8.7.2012

Ben Patterson. Event Scores

1.6. bis 8.7. Norbert Nüssle. Malerei. Collagen


Kunstwerke des Quartals galerie arthea

Regina M.E. Reim „Golderg Variationen von J.S.Bach BWV 988“ 31 Farbradierungen Auflage 20 35 x 53 cm je Euro 280,-*

Sebastian Fath | Contemporary

Jan Maarten Voskuil Modern Vision II, 2011 Passepartout mit zehn verschiedenfarbigen Blättern, 25 x 25 x 4,5 cm, Edition 10, je Euro 350,-*


Galerie Marianne Heller

Wouter Dam, Niederlande Purple Sculpture 2008 30 x 40 x 23 cm Euro 1.900,-*

galerie linde hollinger ROSA M HESSLING STILLER JUBEL 2012 Pigment/Lack auf Alucobond r端ckseitig signiert 20 x 20 cm, Auflage 8 je Euro 850,-*

* inkl. ges. Mwst.


6(/%67 9(5 6&+,( %81*


MANNHEIMER KUNSTVEREIN

06.05. - 10.06.2012 Martin Brüger Erwartung und Kurzschluss 14.06. - 16.06.2012 Best of Best Abschlussarbeiten von Studierenden der Hochschule Mannheim 21.06. - 15.07.2012 Quick Moves Urban Art Prints

Augustaanlage 58 · 68165 Mannheim Offen: Dienstag bis Sonntag von 12.00 - 17.00 Uhr Führung: Sonntag 15.00 Uhr www.mannheimer-kunstverein.de


Galerie Keller

Blick in die Ausstellung Göhringer / Nepita

Die Galerie Keller wurde 2003 auf dem Lindenhof in der Rheindammstraße 50 gegründet. Der Schwerpunkt des Ausstellungsprogramms liegt bei plastischen Arbeiten namhafter Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts. Von der Kleinplastik bis zur Skulptur im Außenbereich liegen die Werke zwischen Figuration und Abstraktion. Plastiken aus Bronze, Stein, Holz, Eisen, Cortenstahl und Glas werden ergänzt von Zeichnungen, Collagen, Stahlprägedrucken und Malerei. In der Galerie finden Sie ständig Arbeiten von folgenden Künstlern: Jörg Bach, Gerda Bier, Christoph Böllinger, Anna Comellas, Menno Fahl, Helga Föhl, Hans Michael Franke, Armin Göhringer, Friedemann Grieshaber, Jens Gussek, Clemens Heinl, Thomas Kleemann, Jürgen Knubben, Izumi Kobayashi, Harry Meyer, Rainer Nepita, Waldemar Otto, Franziska Schemel, Reinhard Scherer, Sibylle Schlageter, Georg Seibert, Matthias Will, Gerd Winter und Joseph Stephan Wurmer. i

Rheindammstr. 50 68163 Mannheim

 0621 - 82 83 821  0621 - 82 50 38

www.galeriekeller.de info@galeriekeller.de Öffnungszeiten:

Mi. + Do. Fr. + Sa.

14.00 - 18.00 Uhr 11.00 - 15.00 Uhr


12. Mai bis 16. Juni 2012 Thomas Kleemann – Malerei Friedemann Grieshaber – Skulpturen

Blick ins Atelier von Thomas Kleemann

Friedemann Grieshaber, gedrücktes Haus 2003, Eisenguss, 22 x 20 x 4 cm

23. Juni bis 28. Juli 2012 „Hauptsache Skulptur“ – 7 Bildhauer der Galerie Jörg Bach, Hans Michael Franke, Friedemann Grieshaber, Sibylle Schlageter, Werner Pokorny, Thomas Putze. Joseph Stephan Wurmer Im August 2012 – Sommerpause


märz galerie mannheim

Ausstellung FARBLINIE 2011, Susanne Lyner / Gisela Hoffmann

In ihrem Programm in der Beethovenstrasse mit konstruktiv-konkreter, nonfigurativer Kunst bezieht die märz galerie mannheim eine klare Position.Themen zu Malerei und Grafik werden durch Ausstellungen mit Wandobjekten und Kleinskulpturen ergänzt. In der Mischung von Einzelausstellungen und thematischen Ausstellungen können unterschiedliche Aspekte aufgezeigt und Arbeiten von etablierter und sogenannter junger Kunst präsentiert werden. cube 4x4x4 Parallel zur märz galerie mannheim ist ca. 15 Minuten entfernt der cube 4x4x4, ein kleiner Raum für Installationen mit raumbezogenen, experimentellen Konzepten – Kunst, die in den Raum eingefügt oder für den Raum konzipiert wird. Der cube 4x4x4 findet inzwischen mit seinen besonderen Installationen grosse Akzeptanz und Beachtung. 2011 entstehen von Rüdiger Preisler, Siegfried Kreitner/ Annegret Hoch, Vera Molnar/Dominik Stauch, Kumiko Kurachi und Nicola Rae Installationen i

Beethovenstr. 18 68165 Mannheim  0621 - 41 22 37  0621 - 42 960 42 Öffnungszeiten: cube4x4x4

www.maerz-galeriemannheim.de b.heinecke@maerzgalerie-mannheim.de Mi. - Fr. 14.00 - 19.00 Uhr Sa. 11.00 - 16.00 Uhr Do. - Fr. 16.00 - 19.00 Uhr Sa. 12.00 - 16.00 Uhr


märz galerie mannheim, Beethovenstr. 18 22. April bis 6. Mai 2012 SERIELLE Vera Molnar – Bilder / Yves Popet – Pastelle Eröffnung: Sonntag, 22.4.2012 von 11 – 16 Uhr

Yves Popet Pastell, Blau-Schwarz, 56x56 cm, Gelb-Schwarz 101x101cm, 2010

cube4x4x4 Augartenstr. 68 22. April bis 6. Mai 2012 entre les deux Gerhard Doehler, Installation

Vera Molnar de 432 obliques à 9 carrée, 1981-2011, 4 Teile aus 24-teiliger Serie, je 80x80cm, Acr.Lwl


Galerie Josef Nisters

Die neuen Galerieräume

Die Galerie Josef Nisters wurde 1999 gegründet. Nunmehr hat sie nach 12 Jahren die Bahnhofstraße verlassen und ihr neues Domizil in der Burgstraße 1 A gefunden. Ihre Zielsetzung, internationale aktuelle Kunst zu präsentieren, findet in einem vielfältigen Programm Ausdruck. Den Schwerpunkt Malerei erweitern Graphik, Fotografie, Skulptur und Installation. Die Begegnung mit Kunst und die Vermittlung zwischen Künstlern und Rezipienten wird durch Ausstellungen in den Galerieräumen, an externen Orten oder durch Teilnahme an internationalen Kunstmessen erreicht. Daneben betreut die Galerie Kunstsammlungen oder berät Unternehmen oder Sammler beim Aufbau derselben sowie bei der Ausstattung von Räumlichkeiten. Neben den Wechselausstellungen werden in den Galerieräumen auch ständig Werke der Künstler der Galerie präsentiert – u.a. von Jesús Algovi, Katja Butt, Klaus Fresenius, Monica Hansebakken, Otto Heigold, Michael Heinlein, Tina Juretzek, Norbert Klora, Maria Maier, Hanspeter Münch, Hans Nopper, Li Portenlänger, Gert Sachs, Martin Sander, Jiří Vincenc Slavíček, Susanne Zuehlke und Dieter Zurnieden. i

Burgstraße 1A 67346 Speyer

www.galerie-nisters.de galerie-nisters@t-online.de Öffnungszeiten:

Di. - Fr. Sa.

 06232 - 62 11 48  06232 - 62 11 72 0176 - 62 37 35 03 14.00 - 18.00 Uhr 11.00 - 15.00 Uhr


12. Mai bis 23. Juni 2012 Ulrich J. Wolff – Fragmente Unikat-Radierung Vernissage: Freitag, 11. Mai 2012, 19.00 Uhr

Ulrich J. Wollf Doppelacht + 3 Farbradierung auf Bütten 80 x 110 cm Unikat

1. Juni 2012 19.00 – 2.00 Uhr Speyerer Kult(o)urnacht

25. Juni bis 16. Juli 2012 Sommerpause

21. Juli bis 1. September 2012 Jesús Algovi – Neue Arbeiten Vernissage: Samstag, 21. 7. 2012, 18.00 Uhr


Galerie Julia Philippi

Blick in die Ausstellung Stoll & Wachall

Galerie Julia Philippi hat 2008 neue Ausstellungsräume in Heidelberg bezogen. Mit der Galeriearbeit aufgewachsen (1967 gründeten meine Eltern Galerie Monika Beck in Homburg/Saar) habe ich 1992 die Galerie Julia Philippi in Dossenheim bei Heidelberg gegründet. Ausstellungstätigkeit bis 1995 und Mitherausgeber der Edition Monika Beck, ab 1996 verstärkt Kunstberatung. Das Spektrum internationaler Gegenwartskunst umfasst Malerei, Fotografie, Plastik, Installationen und Neue Medien. Mein Anliegen ist es, unterschiedliche Positionen zeitgenössischer Künstler vorzustellen, wie auch durch Gegenüberstellung einen Dialog anzubieten. Die Galerie hat ein vielfältiges Angebot an Unikaten und Originalgrafiken etablierter internationaler Künstler wie auch von Nachwuchskünstlern. Zur Ausstellungstätigkeit kommt ein weiterer Bereich hinzu - Beratung von Privatpersonen und Unternehmen im Aufbau von Kunstsammlungen und Ausstattung von Geschäftsräumen mit zeitgenössischer Kunst. i

Hauptstraße 4 69117 Heidelberg

 06221 - 86 73 844  06221 - 86 73 843

www.galerie-julia-philippi.de info@galerie-julia-philippi.de Öffnungszeiten:

Do. + Fr. Sa.

14.00 - 19.00 Uhr 12.00 - 16.00 Uhr


...bis 5. Mai 2012 Stoll & Wachall – PING PONG In Rauminstallationen, Videos, Fotografien, Performances, Malerei und Zeichnungen von Jacqueline Wachall und Klaudia Stoll vermischen sich verschiedene Disziplinen spielerisch miteinander. Mit der eigenen Person als Hauptakteurin entwickeln sie sinnlich-erotische und aggressiv einnehmende Multimediainstallationen. 13. Mai bis 4. August 2012 Sou Vai Keng/Martin Zeller „die Rückseite des Auges“ – Malerei und Fotografie auf Reispapier Vernissage: Sonntag, 13.5.2012 um 16.00 Uhr Die Malerin Sou Vai Keng und der im Medium Fotografie arbeitende Martin Zeller fanden sich zu einem Kunstprojekt zusammen, das die Gemälde und Drucke des norwegischen Künstlers Edvard Munch und das Motiv des Baumes in seinem Werk zum Thema hat. Sou Vai Keng und Martin Zeller arbeiten mit Tusche auf Papier - aber zum ersten Mal benutzen die zwei Künstler das gleiche Stück Reispapier, um darauf in unterschiedlichsten Techniken zu “malen”: Sou als Malerin benutzt ihre Pinsel und Zeller als Fotograf arbeitet mit einem digitalen Tintenstrahldrucker. Nach vielen Versuchen fanden sie einen Weg, die verschiedenen Medien zu vereinigen: Malerei in der Tradition der Jahrtausend alten chinesischen Tuschmalerei und Fotografie, die die digitalen Techniken der neuesten Generation nutzt.

Sou/Zeller, „hörbare Stille“, 2010/2011, Inkjet Druck (Epson archivfeste Tusche) und chinesische Zeichentusche auf handgeschöpftem Reispapier, 96 x 141 cm


UP ART

Ausstellung „Discovery“ von Judith Ganz

Die Galerie UP ART wurde 1997 eröffnet und zeigt zeitgenössische Kunst unterschiedlicher Gattungen. Fotografie, Malerei, Zeichnung, Plastik, Objekt, Collage und Installation werden gleichrangig vorgestellt. Die Künstlerinnen der Galerie sind überwiegend nach 1960 geboren, an deutschen Akademien ausgebildet und haben sich meist als Meisterschüler qualifiziert. Ihre Werke haben fast immer eine sinnliche, oft opulente Anmutung, wobei Natur als Inspirationsquelle im Vordergrund steht.

i

Im Meisental 51 67433 Neustadt

 06321 - 92 92 49

www.upart-online.de upart@t-online.de Öffnungszeiten:

Mi. - Do. Fr. - Sa.

16.00 - 19.00 Uhr 11.00 - 15.00 Uhr


22. April bis 26. Mai 2012 Hilli Hassemer – „Das Genom der krausen Minze und andere Entschlüsselungen“ (Malerei)

Hilli Hassemer, Genom der krausen Minze, 150 x 160 cm, Mischtechnik auf Leinwand

1. Juni bis 30. Juni 2012 Cony Theis/Monika Schneider „Two cups of O“ Eröffnung: Freitag, 1. Juni, 20.00 Uhr

Cony Theis, „Paseo 15“ Chinesische Tusche und Ölfarbe auf Transparentpapier 29,7 x 42 cm


Galerie Zulauf

Impression aus der Ausstellung ‚Die ersten 25 Jahre’

Seit 1987 präsentiert die Galerie Zulauf sowohl Arbeiten von international anerkannten Künstlern als auch die Kunst der jüngeren Generation. Der Schwerpunkt liegt bei Malerei, Skulptur und Graphik. Mit jährlich 6-7 Ausstellungen bietet die Galerie spannende Begegnungen mit Kunst auf hohem Niveau in einem wunderschönen barocken Ambiente im malerischen Freinsheim, ca 20 km westlich von Mannheim. Die beliebten sonntäglichen Vernissagen bieten einen reizvollen Auftakt für einen „Kurzurlaub“ in der Pfalz und der Dialog mit Künstlern und anderen kunstsinnigen Besuchern hat schon viele zum wiederkommen animiert. Ständig vertreten: Georg Baselitz, Lita Cabellut, Sonia Delaunay, Hans Hartung, Frank Hutter, Michel Meyer, Annika Putz, Arnulf Rainer, Walter Schembs, Emil Schumacher, KRH Sonderborg, Antoni Tàpies, Claudia Tebben, Ludwig Wilding u.a.

i

Gottfried-Weber-Straße 5 67251 Freinsheim

 06353 - 3587  06353 - 3588

www.moderne-kunst.de info@moderne-kunst.de Öffnungszeiten:

Mi. - Fr So.

14.00 - 18.30 Uhr 11.00 - 18.00 Uhr


... bis 3. Juni 2012 Die ersten 25 Jahre Wir zeigen typische Beispiele aus den Ausstellungen, die wir seit 1987 in Freinsheim präsentiert haben. Dies sind sowohl Werke von Künstler mit internationalem Anspruch als auch Arbeiten der jüngsten Generation aus den Förderprojekten Junge Kunst. Wegen des anhaltenden Interesses wurde die Dauer der Ausstellung um einen Monat verlängert.

10. Juni bis 29. Juli 2012 Walter Schembs – Skulpturen in Holz und Bronze Vernissage: Sonntag, 10. Juni 2012, 11.00 Uhr Um das kreative Potential unserer Region zu würdigen, stellen wir Holzskulpturen und Bronze Plastiken des Wormser Bildhauers Walter Schembs aus. Gezeigt werden sowohl Kleinplastiken als auch Arbeiten von großen Fomat.

Walter Schembs Stelen


Photo by Thommy Mardo

OSKA ISCHIKO Heide OST Yukai Helene Clement Monies Faliero Sarti Ewa iWalla

zieht dich an!

Untere Strasse 2 69117 Heidelberg Tel.: 06221/162625 www.ezati.de


frische auĂ&#x;enkommunikation pur.

MYLZOCONCEPT works.


Anzeige 85x190:85x190

Flyer

24.10.2008

11:41 Uhr

Seite 1

Briefhüllen

Briefbogen

Kataloge Visitenkarten

Folder

Prospekte

Plakate Mappen

Broschüren Druckerei Schwörer Offsetdruck | Digitaldruck Kartonverarbeitung Bensingerstraße 1 68199 Mannheim Tel. 06 21 | 81 63 69 Fax 06 21 | 82 61 81 info@druckerei-schwoerer.de www.druckerei-schwoerer.de


ANWALTSKANZLEI DR. MÜLLER Ihre Kanzlei für > Arzt-/Arzthaftungsund Medizinrecht > Bau- und Immobilienrecht > Urheber-/Markenrecht > Versicherungsrecht

Kontakt und Information: www.drmuellerlaw. de Telefon (06 21) 1 78 50 00 Lameystraße 2 68165 Mannheim

DR. MAIKE-TJARDA MÜLLER Rechtsanwältin Fachanwältin für Medizinrecht


Profile for Galerienverband  Rhein-Neckar

Galerienverband Rhein-Neckar, Veranstaltungen Mai-Juli 2012  

Kunst, Ausstellungen in Galerien, Museen und Kunstvereinen in der Metropolregion Rhein Neckar, Freinsheim, Heidelberg, Ladenburg, Landau, Lu...

Galerienverband Rhein-Neckar, Veranstaltungen Mai-Juli 2012  

Kunst, Ausstellungen in Galerien, Museen und Kunstvereinen in der Metropolregion Rhein Neckar, Freinsheim, Heidelberg, Ladenburg, Landau, Lu...

Advertisement