Page 1

G MAG GENERATIONS

www.gmagonline.de

Ausgabe 20 Januar 2014

®

DAS GENERATIONSMAGAZIN FÜR DIE STADT SCHWEINFURT

SCHWEINFURT

DAS HÄLT

2014 FÜR UNS BEREIT!

WINTER BLUES EXPRESS WELLNESS

SCHWEINFURTER SCHLACHTSCHÜSSEL

PROST NEUJAHR!

JÜRGEN HÖLLER


Wir bieten die

ganze PALETTE! Satz, Druck & Weiterverarbeitung. Alles aus einer Hand!

DIGITAL DRUCK ZENTRUM RUDOLPH

www.druckerei-rudolph.de

www.ddz-rudolph.de

Schleifweg 1 ■ 97532 Ebertshausen Tel. 09724 93 00 ■ info@druckerei-rudolph.de

An den Schanzen 12 ■ 97421 Schweinfurt Tel. 09721 533 31 64 ■ info@ddz-rudolph.de


FARBEN :: LICHT :: AKUSTIK :: PRIVATSPHÄRE :: MATERIALIEN :: KOMMUNIKATION

BERATUNG „Frohe Weihnachten“ PLANUNG :

wunscht euch das Team von Steinmetz Einrichtungen

MÖBEL :: TRENNWÄNDE :: BODENBELÄGE

AUSFÜHRUNG

WIR WÜNSCHEN UNSEREN KUNDEN, FREUNDEN & PARTNERN EIN ERFOLGREICHES JAHR 2014

SESSEL :: STÜHLE :: TISCHE :: STAURAUM :: LEUCHTEN

www.steinmetz-einrichtungen.de

Schweinfurter Str.9 / 97080 Würzburg Tel.: 0931/304 083 0

Amsterdamstr.8 / 97424 Schweinfurt Tel.: 09721/744 10


impressum. Verlag und Herausgeber TM-EventMedia GbR An den Schanzen 12 97421 Schweinfurt Marketing, Projekt – u. Vertriebsleitung: Tayfun Cenk Michael Morschett Mediaberater: Tayfun Cenk Bernadette Brändlein Redaktion: Josefine Schur Tayfun Cenk Michael Morschett Redaktionelle Mitarbeit: Peter Hofmann Florian Dittert Peter Leisentrittt Jürgen Maier / Matthias Maier Hofmann & Beck Bernadette Brändlein Thomas Firsching Layout und grafische Gestaltung: Michael Morschett Druck: Rudolph Druck Schleifweg 1 97532 Ebertshausen Titelbild: Thomas Firsching firsching-fotografie.de Bildnachweis: TM-EventMedia Fotolia www.schweinfurtfuehrer.de Peter Hofmann Thomas Firsching Fotografie Kontakt: TM-EventMedia GbR Telefon: 09721 – 370 777 8 Mobil: 0170 – 960 715 9 Email: info@tm-eventmedia.de Sonstiges: Erscheinung: monatlich Distribution: an über 350 Auslagestellen in und um Schweinfurt Für den Inhalt der einzelnen Artikel sind die jeweils benannten Autoren verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Alle hier bereitgestellten Informationen dienen lediglich Informationszwecken sowie Zwecken der Meinungsbildung. G-MAG übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

WELCOME editorial.

Liebe Leserinnen und Leser,

neues Jahr – neues Glück. Das neue Jahr ist die beste Gelegenheit für gute Vorsätze und Veränderungen. Leider ist die Euphorie der ersten Tage meist schnell verflogen und der Trott des Alltags hat uns wieder. Wichtig bei allem, was Sie sich vornehmen: Bleiben Sie realistisch. Gute Vorsätze, die unrealistisch sind, frustrieren am Ende nur und sind daher eh zum Scheitern verurteilt. Wir haben das neue Jahr zum Anlass genommen und heizen Ihnen bei diesen winterlichen Temperaturen mit einem heißen Thema ein: Ein Interview mit Jürgen Höller. Er stand uns Rede & Antwort zu dem, was damals passiert ist und wer ihm während dieser schwierigen Zeit zur Seite stand. Außerdem finden Sie Tipps, um einem Winterblues vorzubeugen und wie Sie ganz einfach Ihr eigenes Bad in einen Wellness-Tempel verwandeln. Im Jahreshoroskop für 2014 erfahren Sie, was das neue Jahr für Sie bereit hält und in unserer Rubrik „GUAD!“ klärt Sie unser Experte Florian Dittert über „Schweinfurts innige Liebe zur Sau“ auf. Wer 2014 den großen Schritt wagen möchte, kommt in unserer neuen Serie „Dem großen Hochzeitsguide“ auf seine Kosten und wir sagen Ihnen, was Sie auf keinen Fall vergessen sollten.Wer nicht ans Heiraten denkt und gerne etwas Neues ausprobieren möchte, dem verraten wir, wo man im Ausland am besten Abschlagen kann. Wir wünschen Ihnen ein gesundes und glückliches Jahr, viel Spaß beim Schmökern in der neuesten Ausgabe des G-MAG und viel Erfolg bei allem, was Sie sich für 2014 vorgenommen haben.

Ihr G-MAG Team ©TM-EventMedia GbR 2014 G-MAG Das Generationsmagazin


INTERVIEW: JÜRGENHÖLLER

GUAD!

S.12

S.18

HAIR& BEAUTY

INHALT

S.46

EXPRESS WELLNESS BADEWANNE, FÜR ich komme! S.40 ZUHAUSE

Schweinfurt Historie 06 Hochzeitsguide Teil 1 08 Das hält 2014 für uns bereit 10 Interview: Jürgen Höller 12 Was erfolgreiche Menschen besser machen 16 GUAD! Schweinfurter Schlachtschüssel 18 G-Recht: Auf und Davon Teil 2 20 Maier & Maier: Berufsunfähigkeit 22 Abschlagen im Ausland 26 Für einen guten Start ins neue Jahr 28 Schweinfurt erleben - Jahreskalender 30 G-Mobil: Winterreifen & Warndreieck Breakin' Mozart by DDC Company

32 37

Im Schlaf ertappt 38 Express-Wellness für Zuhause 40

ZUM NEHMEN U A HER S

Saisonal abhängige Depression 42 Hair & Beauty Experten: Haarmonie 46 G-Sports: FC 05 Schweinfurt 52 G-Sports: MightyDogs 54 G-Sports: s.OliverBaskets 55 G-Sports: Brose Baskets 56 Benefiz Konzert 2014

58

SCHWEINFURT ERLEBEN JAHRESKALENDER S.30


Text / Foto: schweinfurtfuehrer.de / Peter Hofmann

TIERGARTEN SCHWEINFURT

www.schweinfurtfuehrer.de

6


G HISTORIE

I

n den Wehranlagen gab es einen Zoo, der bis in das Jahr 1944 existierte. Der Luftangriff der Alliierten traf auch dieses Gebiet am 13. August 1944 empfindlich. Paul Ultsch schreibt dazu in seinem Buch "Damals in Schweinfurt" folgendes:

Freigehegen tummelten sich Hirsche, Lamas, Esel, ein Helmkasuar, Stachelschweine und viele andere Tiere. Stolz war der Verein auf sein einmalig in Deutschland vorhandenes Zebra. Kinder ritten auf Ponys und sogar auf einem Kamel ihre Runden."

"Im Frühjahr 1880 siedelte der Tiergarten vom Gelände am Hochreservoir der Wasserleitung im Osten der Stadt mit seinem Bestand an seltenen Hühnern, Tauben, Stallhasen, Meerschweinchen und Affen ins Erste Wehr über. Aus kleinsten Anfängen hatte der Verein der Tierfreunde einen Zoo geschaffen, der als einer der ersten Privat-Tiergärten Süddeutschlands weithin Beachtung fand. Bunte Papageien begrüßten die Ankömmlinge mit lautem Kreischen... Hannes, der Pelikan, watschelte unbekümmert zwischen den Besuchern herum. Hinter dicken Gitterstäben dösten zwei Braunbären in ihrem Gehäuse. Die Basaltsteinwerke Leimbach & Co. stifteten Hohlblocksteine für ein Raubtierhaus. Löwen, Tiger, Leoparden, Puma, Kragenbären und eine gefleckte Hyäne waren darin untergebracht. In

Tatsächlich entstand der Park in den Jahren 1869 bis 1890. Mitte des 19. Jahrhunderts war dies noch als Überschwemmungsgebiet und Auwald in den Unterlagen des Stadtgartenamtes ausgewiesen. Kurz danach war dieses Areal Flaniermeile und Exerzierplatz, wandelte sich danach durch gärtnerische Maßnahmen mehr und mehr in einen Park. Es sind noch etliche Bäume aus dieser Gründungszeit der Wehranlagen zu sehen:

Der Schweinfurter Tiergarten in den Wehranlagen

Geweihbäume, Zerreiche, Roteiche, Ungarische Eiche und Hickorynuss. Der Gedamann'sche Hügel wurde in den 1860er Jahren vorwiegend mit Pflanzen aus China, Japan und Korea bepflanzt.

MIT FREUNDLICHER GEHNEMIGUNG VON: PETER HOFMANN >>www.schweinfurtfuehrer.de<<

7


TEIL 1 Der große Hochzeitsguide Vergessene Ringe, zu wenig Essen für die Gäste, ein sich um Stunden verspätender DJ – bitte nicht! Damit an Ihrem großen Tag nichts schief geht, folgen Sie am besten unserem umfangreichen Hochzeitsguide. Wir haben uns richtig Mühe gegeben und an so gut wie alles gedacht. Lesen Sie im ersten Teil der Serie alles Wichtige rund um den Antrag und an was bis zu sechs Monate vor der Hochzeit zu denken ist.

8

Die Chance, ein „Ja“ zu bekommen ist größer, wenn das Paar bereits länger liiert ist. Auch der Ort und die Zeit des Antrags spielen eine wichtige Rolle. Keine Frau wird den Antrag annehmen, wenn ihr mal eben beim Hausputz die Frage nach ihrer Heiratsbereitschaft gestellt wird. Besonders gut für einen Hochzeitsantrag eignet sich der Jahrestag, an dem das Paar gemeinsam bei einem romantischen Dinner ist. Sie wird Augen machen, wenn sie den schönen Verlobungsring in ihrer Suppe entdeckt. Auch der gemeinsame Urlaub bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen unvergesslichen Antrag. Etwa beim zweisamen Strandspaziergang. Ansonsten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob die Botschaft in einem Glückskeks versteckt ist,

6 bis 12 Monate vor der Hochzeit Der Antrag ist angenommen? Glückwunsch! Dann werden für Sie bald die Hochzeitsglocken läuten. Was müssen Sie jetzt, ein halbes bis zu einem Jahr vor der Heirat, bedenken? #1 Hochzeitstermin festlegen Der Hochzeitstermin sollte frühzeitig festgelegt werden, damit bereits in der ersten Vorbereitungsphase der Wunschtermin bei dem zuständigen Standesamt oder dem Pfarrer der Wahl angefragt werden kann. Vergessen Sie nicht, den Termin mit der engsten Familie und den Trauzeugen zu besprechen. Es wäre schade, wenn nur die Hälfte der wichtigsten Hochzeitsmitglieder an Ihrem großen Tag anwesend ist. #2 Art der Trauung Die Möglichkeiten sind verhältnismäßig überschaubar. Möchten Sie eine standesamtliche Trauung? Legen Sie Wert darauf, in der Kirche getraut zu werden? Oder soll ein freier Theologe die Trauung durchführen?

Text / Foto: tm /Fotolia

Am Anfang ist der Antrag Ohne Antrag keine Hochzeit. Eine seeeeehhhr große Mehrheit der Frauen (um genau zu sein 75 Prozent) sind der Meinung, ein Heiratsantrag ist Männersache. Die perfekte Anleitung, mit der die Frage aller Fragen zu einem Erfolg wird, gibt es leider noch nicht. Schließlich ist jeder Antrag genauso einmalig wie die Herzensdame, die ihn bekommt. Deshalb wäre es fatal selbst die filmreifsten Auftritte zu kopieren.

das Lösungswort eines selbst erstellten Kreuzworträtsels ist oder in großen Buchstaben am Badezimmerspiegel hängt – Egal, hauptsache individuell. Wer noch etwas Hilfe benötigt, kann auch Verwandte und Freunde der zukünftigen Braut fragen. Diese unterstützen nicht nur bei den Vorbereitungen für den besonderen Moment, sondern geben gern Tipps, was der Gefragten gefällt. Solange der Antrag von Herzen kommt und mit viel Gefühl vorbereitet wird, ist er aber sowieso einmalig und wunderschön.


- gültiger Personalausweis oder Reisepass - Auszug oder beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch der Eltern (wird beim zuständigen Standesamt geführt), wenn die Eltern nach 1957 geheiratet haben; ansonsten Ihre Abstammungsurkunde (wird beim Standesamt Ihres Geburtsortes geführt) - wenn Sie nicht am Standesamt des Wohnortes heiraten: Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde Wenn Sie bereits einmal verheiratet waren oder gemeinsame Kinder haben, sind weitere Unterlagen erforderlich, wie Familienbuch oder Heiratsurkunde von der letzten Ehe mit Auflösungsvermerk oder die Abstammungsurkunde des Kindes. Kirchliche Trauung Ob aus dem Glauben heraus und dem Wunsch nach Gottes Segen oder aufgrund des besonderen festlichen Rahmens entscheiden sich die Brautleute häufig für eine zusätzliche kirchliche Hochzeit. Je nach Konfession ist diese katholisch, evangelisch oder ökumenisch (bei unterschiedlichen Konfessionen). Welche Unterlagen brauchen Sie für die kirchliche Hochzeit? - gültiger Personalausweis oder Reisepass - Taufurkunde bzw. –bescheinigung (erhältlich beim Pfarramt der Taufgemeinde); nicht älter als 3 bzw. 6 Monate - Firmungsurkunde bzw. Konfirmationsbescheinigung - Bescheinigung über die Anmeldung zur standesamtli chen Trauung - Heiratsurkunde der standesamtlichen Eheschließung - Traulizenz/Entlassschein bzw. Zäsion/Dimissoriale, wenn Sie nicht der Pfarrer Ihrer Heimatgemeinde traut - zusätzlich für die katholische Trauung: unterschriebe nes Ehevorbereitungsprotokoll Freie Trauzeremonie Eine Alternative zur kirchlichen Hochzeit ist die freie Trauung. Sie ist sehr individuell gestaltbar. So kann die Eheschließung z.B. in einem Heißluftballon, auf einem Hochhaus, im eigenen Garten, usw. stattfinden. Häufig wird diese Form der Trauung gewählt, wenn man der Hochzeit ebenfalls einen besonderen festlichen Rahmen geben möchte, aber sich aus verschiedenen Gründen nicht in der Kirche trauen lassen wird. Die freie Trauung vollziehen freie Theologen oder Humanisten, die auf Honorar-Basis arbeiten.

Anzeige

Standesamt Bis zu 6 Monate vor dem Wunschtermin können Sie sich auf dem Standesamt zur Trauung anmelden. Übrigens werden für die standesamtliche Eheschließung seit 15 Jahren keine Trauzeugen mehr benötigt…nur für den Fall, Sie finden keine geeigneten Kandidaten. Für die Anmeldung zur Trauung benötigen Sie folgende Unterlagen:

ngCard r Weddi sere Mit un Bei uns bekommen Sie alles, damit en! Ihre Hochzeit unvergesslich 20 % sparwird.

Kirchen- & Autoschmuck Brautsträuße & Hochzeitskerzen Einladungs- & Danksagungskarten Zahlreiche Tischdekorationen Individuelle Geschenkverpackungen Große Auswahl an Verleihartikeln Infos und Antrag unter:

www.quadro-schweinfurt.de/weddingcard

www.facebook.com/MeinQuadrO Am Oberen Marienbach 1 | 97421 Schweinfurt | 09721 1712-0


Das hält

2014

für uns bereiT

Steinbock (22.12. – 20.1.) Kein Wunder, das Saturn-Sternzeichen Steinbock erlebt 2014 eine wahre Blütezeit. Alles läuft wie am Schnürchen. Alle ihre Unternehmungen stehen unter einem sehr guten Stern. Genießen Sie die wundervollen Momente und Erfahrungen, die Ihnen dieses Jahr beschert. 2014 ist Ihr Jahr! Da bleibt uns nur zu sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Wassermann (21.1. – 19.2.) Das neue Jahr ist für Wassermann-Geborene von vielen Veränderungen geprägt. Alles, was nicht mehr passt, wird umgekrempelt und ins richtige Licht gerückt. Das tut Ihnen sehr gut und hilft Ihnen, sich weiterzuentwickeln. Glauben Sie aber nicht, dass Ihnen nun alles zufliegt. Nein, Sie müssen schon selbst anpacken. Doch für die Wassermänner ist das in diesem Jahr ein Kinderspiel!

Fische (20.2. – 20.3.) Fische werden 2014 viele neue Erfahrungen sammeln. Nicht zuletzt, weil Sie sich zwischen zwei Extremen bewegen. In der ersten Jahreshälfte denken Sie noch, alles müsste sich ändern und ein Neuanfang wäre dringend notwendig. Doch ab der Jahresmitte legen Sie viel Wert auf Nähe, Beständigkeit und Geborgenheit.

Widder (21.3. – 20.4.)

Stier (21.4. – 20.5.) Bodenständig und sachlich wie eh und je gibt sich der Stier keinen zweifelhaften Träumereien hin, sondern sucht nach Sicherheit. Er braucht sowohl in der Liebe als auch im Beruf die Bestätigung, auf dem richtigen Weg zu sein. Manchmal ist das ganz schön anstrengend. Aber keine Angst, Sie werden feststellen, alles genau richtig gemacht zu haben.

Zwillinge (21.5. – 21.6.) 2014 läuft es rund für Zwilling-Geborene. Romantische, heftige Gefühle in Liebesdingen sowie positive Aussichten im Beruf lassen den Zwilling im neuen Jahr breit über das ganze Gesicht lächeln. Nur gesundheitlich sollte dieses Sternzeichen etwas auf sich Acht geben. Mit gesunder Ernährung und ein bisschen Sport dürfte dies unproblematisch sein.

Aufatmen für alle Widder-Geborenen. Nach der Talsohle in den vergangenen Jahren geht es ab 2014 wieder bergauf. Wobei der Widder es auch in der ersten Jahreshälfte nicht ganz leicht haben wird. In Liebe und Beruf ist es ziemlich turbulent. Doch wer sich davon nicht aus der Ruhe bringen lässt, darf ab der zweiten Jahreshälfte eine harmonische Zeit genießen und von den süßen Früchten kosten, die die Anstrengungen herbeigebracht haben.

10

Text / Foto: tm /fotolia

Olympische Winterspiele im Februar, Bayerische Kommunalwahlen im März, Europawahl im Mai oder natürlich die 20. Fußballweltmeisterschaft in Brasilien von Juni bis Juli. 2014 verspricht bereits jetzt kein langweiliges Jahr zu werden. Ob und welche persönlichen Erfolgsaussichten den einzelnen Sternzeichen nun in diesem Jahr beschert werden verrät unser großes Jahreshoroskop.


Eine allgemeine Prognose 2014 wird ein Saturn-Jahr. Der Einfluss dieses Planeten führt zu einigen Veränderungen und lässt uns möglicherweise andere Wege als bisher einschlagen. Bestehende Dinge werden endlich einmal grundlegend überdacht. Goodbye Routine! Willkommen Neuanfang! Wer jetzt Angst bekommt vor leichtfertigen Entscheidungen, die man im Nachhinein bereut, braucht sich keine Sorgen zu machen. Der Saturn treibt uns nämlich zu realistischem Denken, Disziplin und verantwortungsvollem Handeln an, so dass wir nichts über Bord werfen, was wir hinterher bereuen. Vielmehr werden wir unsere Existenz 2014 auf eine solide Basis stellen. Wenn das mal nicht vielversprechend klingt.

Krebs (22.6. – 22.7.) Für die manchmal etwas zaghaften Krebse hält das neue Jahr einige Veränderungen bereit. Harter Tobak, den Krebs-Geborene so gar nicht mögen. Doch instinktiv spüren die Angehörigen dieses Sternzeichens bereits, dass es nicht wie bisher weitergehen wird. Lassen Sie sich auf die neuen Erfahrungen ein. Sie werden daran und darüber (hinaus-)wachsen. Spannend, spannend! Waage (24.9. – 23.10.) Vor allem in der ersten Jahreshälfte wird der harmoniebedürftigeen Waage durch den Einfluss des Planeten Mars auf die Sprünge geholfen. Energiegeladen und voller Tatendrang ist sie bereit, ihre Wünsche und Pläne in die Tat umzusetzen. Dabei geht sie manchmal sogar mit dem Kopf durch die Wand. Die Fairness, für die sie ihre Mitmenschen so lieben, geht ihr aber zum Glück nicht verloren. In der zweiten Jahreshälfte dürfen sich Waage-Geborene dann auf ihren zuvor hart erkämpften Lorbeeren ausruhen.

Löwe (23.7. – 23.8.) Der Löwe kommt in diesem Jahr gut mit seinen Artgenossen sowie anderen Mitmenschen aus. Selbstbewusst marschiert er durch 2014, was ihm sehr gut bekommt und bestimmt ganz nebenbei, wo es denn nun in seinem Leben langgehen soll. Dank seines kommunikativen Geschicks kommt er schnell an die Ziele seiner Träume und wird Großes erreichen. Doch packen Sie nicht zu viel auf einmal, sondern teilen Sie Ihre Kräfte für das neue Jahr ein.

Jungfrau (24.8. – 23.9.) Für die fürsorgliche Jungfrau wird es 2014 an der Zeit, sich mal um sich selbst zu kümmern. In den letzten Jahren waren Sie sehr oft und viel zu bereitwillig für Andere da, denen Sie unter die Arme gegriffen haben. Nun sind Sie dran! Das neue Jahr ist perfekt dafür gemacht, dass Jungfrau-Geborene ihre eigenen Träume verwirklichen, die schon viel zu lange in einer Schublade schlummerten.

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Schütze (23.11. – 21.12.)

Zu Jahresbeginn kommt der Skorpion nur schwer in die Gänge. Er bleibt verschlossen, hat keinen richtigen Antrieb und irgendwie scheint die Welt für ihn stillzustehen…vor allem beruflich. Genießen Sie diese Zeit. Denn ab Jahresmitte geht es dafür richtig rund und Sie werden jede Energiereserve benötigen, um nicht den Überblick zu verlieren.

Für den Schützen steht zwar nicht unbedingt das spannendste Jahr seines Lebens an. Dafür braucht er aber auch keine Angst vor zu harten Rückschlägen zu haben. 2014 gibt Schütze-Angehörigen die Gelegenheit, ihre Besitztümer und verwirklichten Träume zu genießen. Zeit nachzudenken, ob alles so läuft, wie geplant oder ob noch etwas zum persönlichen Lebensglück fehlt. Bitte aber nicht zu egozentrisch werden! 11


INTERVIEW

EINMAL HÖLLE UND ZURÜCK

Text / Foto: tm /firsching-fotografie.de

12

INTERVIEW

EXKLUSIV


Früh Millionär zu werden war immer sein Kindheitstraum. Deshalb eröffnete er schon mit 19 Jahren sein erstes Unternehmen, dem gleich 3 weitere folgten. Aber nicht nur Erfolg prägten sein Leben sondern auch Pleiten, Pech und Pannen begleiteten den jungen Unternehmer. Durch Zufall ist er auf ein Buch mit Erfolgstechniken gestoßen. Und was genau passierte? Die G-MAG Redaktion trifft diesen Monat zu einem äußerst spektakulärem und spannenden Gespräch den, der in die Hölle ging und wieder zurückkam – Jürgen Höller. G-MAG: Herr Höller, stellen Sie sich doch kurz vor, damit auch die Leser, die Sie noch nicht kennen, sich ein Bild machen können. J.Höller: Ich kaufte im Alter von 19 Jahren mein erstes Unternehmen. Insgesamt gründete und führte ich 12 erfolgreiche Unternehmen, darunter Weltmarkt-, Europamarkt- und Deutschlandmarktführer. Bekannt wurde ich als „Erfolgs- und Motivationstrainer“, vor allem durch meine Zusammenarbeit mit zahlreichen Spitzensportlern. In Schweinfurt gründete ich 1997 mit Partnern (u. a. Jürgen Scholl von der heutigen Rechtsanwaltkanzlei Stapf & Scholl) den „Fit & Fun-Fitnessclub“, der dann später in INJOY umbenannt wurde. G-MAG: Nicht Feuerwehrmann sondern Millionär - Mit sieben Jahren hatten Sie bereits das Ziel „Millionär“ zu werden. Wie kam es dazu, hatten Sie ein Vorbild? J.Höller: Es war eine Geburtstagsfeier bei einem Nachbarjungen. Alle Mütter waren mit eingeladen und beim Kaffeekränzchen wurden dann die Kinder reihum gefragt, was sie einmal werden wollten. Der erste antwortete „Pilot“ und wurde gelobt. Der zweite „Arzt“ und es gab anerkennende Worte. Als ich gefragt wurde, antwortete ich ohne nachzudenken „Millionär!“. Nach zwei Schrecksekunden gab es schreckliches Gelächter – und ich schwor mir: Euch werde ich es schon zeigen… G-MAG: Was steckt hinter dem mysteriösen Buch, dass Sie zum Erfolg führte? J.Höller: Nun, zwischen meinem 19. und 21. Lebensjahr eröffnete ich vier Unternehmen – und war zum ersten Mal (fast) pleite. In meiner Not kaufte ich das Buch „Sorge Dich nicht – lebe!“ von Dale Carnegie – und begann ab diesem Zeitpunkt mein Leben zu verändern.

G-MAG: Sie durchlebten in Ihrer Laufbahn viele Höhen aber auch einige Tiefen. Eine davon war Ihr 3-jähriger Aufenthalt in Haft. Wie kam es hierzu? Erzählen Sie uns aus dieser Zeit. J.Höller: Im Mai 2000 war mein Unternehmen „Die Inline AG“ 550 Millionen Wert (Bewertung von der WestLB, Landesbank Baden-Württemberg, JPMorgan aus den USA, usw.). Dann gab es den weltweiten Börsencrash und der geplante Börsengang fiel aus. Da wir jedoch große Summen in den Börsengang und den Aufbau des Unternehmens investiert hatten, fehlten dann die fest eingeplanten 100 bis 150 Millionen aus dem Börsengang. Als dann noch einige unseriöse Medien Mutmaßungen anstellten, kam es zu Hausdurchsuchungen. Die damaligen Vorwürfe (Betrug, Veruntreuung von Anlegergeldern und Insolvenzverschleppung) lösten sich alle in Luft auf. Doch da aufgrund der Hausdurchsuchung die schon feststehende Finanzierung ausfiel, musste ich für ein eigentlich kerngesundes Unternehmen Insolvenz anmelden. Und dann beging ich einige Fehler, die ich bitter bereute und hart büßte. Ich beging u.a. eine versuchte Steuerhinterziehung über 20.000 Euro (hierfür bekam ich alleine 10 Monate Haft) und verschwieg meine letzten Geldmittel, meine Altersvorsoge im Gesamtwert von ca. 300.000 € bei einer Offenlegung meiner Vermögensverhältnisse. Zu diesen Fehlern, die jedoch meiner damaligen Panik geschuldet waren, stehe ich und übernehme die volle Verantwortung. Doch man sollte beachten: Dies liegt bereits 12 Jahre zurück und jeder Mensch hat eine zweite Chance verdient. Leider gibt es immer noch einige wenige Mitmenschen in Schweinfurt, die mir diese Chance wohl nicht zugestehen wollen. Wie anders wäre es zu erklären, dass im Rest Deutschlands, ja, in halb Europa meine Leistungen stärker nachgefragt sind denn je – während aus Schweinfurt nur einige wenige Seminarteilnehmer kommen, diese aber dann mit umso mehr Begeisterung und umso mehr Erfolg! Nun, vor knapp 10 Jahren hatte ich noch 6,6 Mio. Euro Schulden und begann dann aus dem Nichts heraus sogar mit einem kaputten Image und einem zerstörten Namen von vorne. Es war nicht leicht – doch heute zurück an Europas Spitze in meiner Branche, schaue ich mit Stolz auf das Erreichte. Und nach Schweinfurt und Umgebung bringe ich jährlich ca. 8.000 Menschen aus halb Europa, die ca. 20.000 Übernachtungen tätigen und viele Millionen in der Hotelerie, Gastronomie, den Freizeiteinrichtungen und im Einzelhandel an zusätzlichem Umsatz bringen. Ausserdem sind derzeit ca. 20 Menschen für unser Unternehmen tätig – und wir sind dringend auf der Suche nach weiteren motivierten Mitarbeitern, also bitte bei uns melden.

13


G-MAG: „Mr. Motivationsguru“ - Ein Star unter den Motivationstrainern, was ist Ihr Erfolgsrezept? J.Höller: Mein Erfolgsgeheimnis ist meine Authentizität. Ich bin 30 Jahre lang selbstständig und bringe all mein Wissen, all meine Erfahrungen aus der Praxis in meine Seminare ein. Die Menschen spüren einfach, dass da ein Referent auf der Bühne steht, der nicht nur weiß, was Erfolg verursacht, sondern auch, wie man in den Misserfolg rutscht. Und ich denke beide Erfahrungen zusammen, gepaart mit unendlicher Leidenschaft, Enthusiasmus und grenzenloser Begeisterung für mein Tun, machen mich so erfolgreich.

J.Höller: Mein größter Erfolg sind sicherlich meine beiden Kinder, die ich sehr liebe und meine fantastische Frau Kerstin. In unserer schweren Krise stand sie wie eine Eins an meiner Seite und obwohl sie in Schweinfurt in der „höheren Gesellschaft“ geächtet wurde, brachte sie die Familie durch – glaubte immer noch an mich und an unsere Zukunft. Sie gab mir so unendlich viel Vertrauen, Liebe und Kraft, dass ich heute froh bin, ihr all das, was sie mir gegeben hat, wieder zurückgeben zu können.

G-MAG: „Power-Day“ hat zahlreichen Menschen und Unternehmern das Leben komplett verändert? Was, für wen und wann ist „Power-Day“?

G-MAG: Der Weg zum Autor - ´Sprenge Deine Grenzen´ und ´Sag ja zum Erfolg´ sind zwei Titel ihrer Bücher. Warum schreibt ein Jürgen Höller?

J.Höller: Die Power-Days finden bis zu acht Mal jährlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor bis zu 2.500 Teilnehmern statt. Auch in Schweinfurt gibt es jährlich zwei Termine, die schon seit Jahren mit knapp 1.000 Teilnehmern ausverkauft sind. Die Power-Days sind 2-tägige Intensiv-Seminare, bei dem man mich für kleines Geld (47 € inkl. Abendparty, inkl. Seminarunterlagen, inkl. Weiterbildungs-CD, alle Infos auf www.power-day.info) erleben und mein Wissen einmal testen kann. Ich habe immer auch einige Gastreferenten dabei, die als Experten auf ihrem Gebiet Sondervorträge halten. Die nächsten Power-Days in Schweinfurt finden am 05. und 06. Juli 2014 statt.

J.Höller: Bücher sind eine hervorragende Möglichkeit mein Wissen möglichst vielen Menschen zugängig zu machen. Natürlich möchte ich auch Geld verdienen, wie jeder Unternehmer, aber ich habe eine Vision: Ich möchte, dass so viele Menschen wie möglich, das Wissen erhalten, wie sie ihr Leben verändern und verbessern können. Und ein Buch, das man für wenige Euro erwerben kann, ist für jeden zugänglich. So habe ich z. B. auch ein Buch komplett kostenfrei als Download ins Internet gestellt: „Und immer wieder aufstehen!“. Ich beschreibe darin meinen Aufstieg, den tiefen Fall und mit welchen Strategien und Methoden ich es geschafft habe, wieder aufzustehen, die Krise zu bewältigen und wieder erfolgreich zu werden. Bewegend, berührend, spannend wie ein Krimi, lehrreich – dies sind die Attribute von vielen tausend Lesern! Dieses Buch, das im Buchhandel für 19,95 € verkauft wird, stelle ich den G-MAG-Lesern gerne kostenfrei zur Verfügung. Einfach folgenden Link anklicken und gratis downloaden: www.und-immerwieder-aufstehen.de.

G-MAG: „Alles ist möglich“ – So lautet ein Motto von Ihnen. Doch auf dem Weg zum Erfolg scheitern viele Menschen. Welche Botschaft können Sie jungen Unternehmern mit geben? 14

G-MAG: Was war Ihr persönlicher größter Erfolg in Ihrem Leben?

J.Höller: Nun, als wir klein waren, wurde uns eingeimpft,

Text / Foto: tm / firsching-fotografie.de

Nicht der Fleiß alleine verhilft uns zum Erfolg – sondern das Wissen wie.

wer fleißig ist, ist später auch erfolgreich. Später als ich sieben Tage die Woche, 14 Stunden pro Tag arbeitete und mit 21 Jahren fast pleite ging, erkannte ich, dass dies falsch war! Es gehen jährlich tausende Unternehmer pleite, die mehr als fleißig, oft jahrzehntelang, arbeiteten. Nicht der Fleiß alleine verhilft uns zum Erfolg – sondern das Wissen wie. Es gibt für alles ein System. Es gibt Marketing-Systeme, die Interessenten bringen. Es gibt Verkaufs-Systeme, die zu Geschäften führen. Es gibt Organisations-Systeme, wie man Unternehmen führt und strukturiert. Und es gibt Erfolgs-Systeme, mit denen jeder einzelne Mensch, in den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens (Beruf, Geld, Gesundheit, Beziehungen, Privat) erfolgreich sein kann. Junge Unternehmer sollten sich also so viel Wissen wie möglich aus ihrer Branche, aus ihrem Spezialgebiet aneignen – und darüber hinaus die Persönlichkeit entwickeln, die sie benötigen, um erfolgreich werden zu können.


G-MAG: Kann man diese Bücher kaufen? J.Höller: Ja, man kann meine Bücher kaufen. Es gibt aber eine noch viel kostengünstigere Möglichkeit, sich immer wieder Wissen anzueignen. Über meine Facebook-Seite www.facebook.com/juergenhoelleracademy. Innerhalb der letzten acht Monate habe ich ca. 15.000 Freunde gewonnen, weil dort jeden Tag Posts mit Wissen kostenfrei veröffentlicht werden. So kann jeder, wirklich jeder Mensch, sein Leben verbessern.

juergenhoeller.com

Menschen. Zwar gibt es immer noch einige, wenngleich sehr wenige „Holzköpfe“, die nur den damaligen Fehler sehen, den ich beging, jedoch nicht sehen wollen, dass es, neben diesem Fehltritt, auch den Jürgen Höller gibt, der viel für die Menschen getan hat. Immerhin haben weit mehr als 5 Mio. Menschen meine Bücher, CDs und DVDs gehört und gesehen. Über 1,3 Mio. Menschen besuchten live meine Seminare. Vielen dieser Menschen habe ich geholfen, sogar vielen Menschen mit meiner Geschichte und meinem Buch (www.und-immer-wiederaufstehen.de) ein Beispiel gegeben, niemals aufzugeben. Es gibt sogar Menschen, die z. B. aus dem Leben scheiden wollten, aber dieses Vorhaben durch mein Vorbild wieder aufgaben – und heute wieder glücklich sind. Für so etwas lebe und arbeite ich weiter bis ins hohe Alter. G-MAG: Was macht ein Jürgen Höller privat? J.Höller: Privat betreibe ich sehr gerne Sport wie Skifahren, Wasserskifahren, Tauchen, Power-Walking mit meinem Hund und einmal die Woche Fitnesstraining. Außerdem habe ich mir im Frühjahr 2013 einen alten Jugendtraum erfüllt: Mein Schwager und ich kauften uns eine Harley und knattern damit entspannt und vergnügt in der Gegend herum. Dabei habe ich Schweinfurt und Unterfranken ganz neu zu schätzen gelernt. Wir leben in einer der wunderschönsten Gegenden von Deutschland und können stolz und glücklich sein, hier leben zu dürfen. G-MAG: Herr Höller, Sie haben auch eine Stiftung gegründet. Was hat es damit auf sich?

"Im Mai gründeten wir die Jürgen Höller Stiftung mit dem Zweck, Bildung in der dritten Welt zu ermöglichen." G-MAG: Weltweit unterwegs - in Schweinfurt gern daheim – welche Rolle spielt unsere Stadt in Ihrem Leben? J.Höller: Nun, Schweinfurt ist meine Heimatstadt. Ich wurde hier geboren, bin hier aufgewachsen und lebe schon immer in dieser Gegend. Dass Schweinfurt mittlerweile der Mittelpunkt Deutschlands ist, ist für meine Tätigkeit, bei der ich sehr viel reise, außerdem von Vorteil. Ich mag diese Kleinstadt und ich mag die

J.Höller: Nun, vor zwei Jahren wurde ich von einer Universität nach Nairobi, Kenia, eingeladen. Dort zeigte man mir in Kibera, dem wohl schlimmsten Slum der Welt (1,2 Millionen Menschen auf kleinster Fläche, ohne Elektrizität, ohne Trinkwasser, ohne Abwasser) eine Grundschule. Ich war von den Verhältnissen so erschüttert, dass ich mich spontan entschloss, hier zu helfen. Seitdem haben meine Frau Kerstin und ich den Unterhalt für diese Schule komplett bezahlt, zwei Mal am Tag gibt es ein nahrhaftes Essen für die ca. 300 Schüler, die Gehälter für die Lehrer übernehmen wir, ebenso die Unterrichtsmittel. Wir haben sogar ein neues Klassenzimmer wieder aufgebaut, das zuvor bei einem Sturm zusammen gefallen war. Im Mai 2013 gründeten wir die Jürgen Höller Stiftung mit dem Zweck, Bildung in der Dritten Welt, vor allem armen Kindern, zu ermöglichen. Derzeit prüfen wir die Möglichkeiten eine komplette Schule für die Kibera-Slum-Kinder zu bauen. Meine langfristige Vision ist, dass die Jürgen Höller Stiftung mehrere Schulen baut und unterhält. Dies ist ein Beitrag, den ich den Ärmsten dieser Welt, die keine Möglichkeiten der Bildung besitzen, ermöglichen möchte.

Vielen Dank für das interessante Gespräch! 15


Was erfolgreiche Menschen besser machen „Das anstehende Meeting hätte ich eigentlich schon gestern vorbereiten müssen. Aber es ist immer noch nichts getan. Und wie mein Schreibtisch aussieht! Hier sollte ich dringend mal aufräumen. Naja, morgen vielleicht.“ Beim Lesen dieser fünf Sätze wird uns schnell klar, eine Person, die in der Form denkt, wird beruflich kaum zu den Überfliegern gehören. Was macht sie falsch? Motivation und ihre große Schwester Niemand erreicht seine Ziele oder Träume, wenn er sie nicht erreichen will. Hierzu ist Motivation unerlässlich. Motivation – was ist das eigentlich? Motivation ist ein Zustand, der eine Person dazu veranlasst, in einer gewissen Weise zu handeln, um ein angestrebtes Ergebnis zu erreichen. Sie entsteht aus uns selbst oder aus einer bestimmten Situation heraus.

16

Wieso scheitern wir dennoch in unserem Berufsleben oder Alltag, obwohl wir hochmotiviert, fachlich bestens ausgebildet sind und unser Ziel klar vor Augen haben?! Nun kommt die große Schwester ins Spiel. Willenskraft oder auch Volition genannt. Es reicht nicht, motiviert zu sein, um eine bestimmte Leistung zu erbringen. Nein. Man muss sich überlegen, wie man sein Ziel erreichen möchte; man muss sich dazu aufraffen, es zu erreichen und vor allem durchhalten. Volition ist also entscheidend, um Motivation in die Tat umzusetzen. Daher wird Volition auch als Umsetzungs- oder Selbststeuerungskompetenz bezeichnet.


Die 5 ECKPFEILER DER VOLITION

3

Fünf Eigenschaften bestimmen überwiegend die eigene Umsetzungskompetenz:

1

#1: Konzentration auf das Wesentliche Willensstarke Personen konzentrieren sich vollkommen auf ihr Ziel und lassen sich nicht davon ablenken; selbst, wenn es schwierig wird oder Steine auf dem Weg liegen.

4

2

#2: Emotionsmanagement Wahre Emotionsmanager sind in der Lage, sich selbst und andere in eine positive Stimmung zu versetzen. Außerdem können sie das eigene oder auch fremdes Verhalten treffend wahrnehmen.

#3: Selbstvertrauen und Durchsetzungsstärke Personen, die wirklich etwas erreichen, sind sich der eigenen Fähigkeiten bewusst und vertrauen darauf. Findig, wie sie sind, entdecken sie leicht einen Weg, um aus möglichen Schwierigkeiten herauszukommen.

5

#4: Vorausschauendes Planen und kreatives Problemlösen Proaktiv und zukunftsorientiert zu handeln sowie auf unvermeidbare Risiken gut vorbereitet zu sein, ist das Geheimnis da- #5: Selbstdisziplin für, die eigenen Ziele erfolgreich umzusetzen. Probleme werden Nur, wer hohes Durchhaltevermögen beweist, kommt ans gleich angegangen und nicht über Wochen ausgesessen. Ziel seiner Träume. Die Selbstdisziplin ist für erfolgreiche Macher von Morgen kein selbst auferlegter Zwang. Sie erkennen vielmehr einen tiefen Sinn in ihrem Handeln.

Text / Foto: tm /Fotolia

Was mit ausreichend Willensstärke möglich ist Eine empirische Studie, welche von Oktober 2011 bis März 2011 mit über 3.000 Teilnehmern von Managementprofessor Waldemar Pelz der Fachhochschule Gießen-Friedberg durchgeführt wurde, zeigte erstaunliche Ergebnisse. Die fünf Eckpfeiler der Volition sind deutlich mit der Steigerung des Jahreseinkommens verknüpft. Vor allem die Fähigkeit zur vorausschauenden Planung und das eigene Selbstvertrauen spielen in diesem Zusammenhang eine entscheidende Rolle. Wer seinen Gehaltscheck also aufbessern möchte, setzt auf zukunftsorientiertes Handeln, gute Vorbereitung sowie auf seine eigenen Fähigkeiten. Wahre Talente oder Stärken stecken wohl in jedem von uns. Aber erst durch Willenskraft wird auch möglich, diese in seinem Berufsleben erfolgreich zu nutzen. Ist die Motivation ein Motor für beruflichen Erfolg, geht es gleichzeitig nicht ohne Volition – dem Benzin. Wie Sie an Ihrer Willensstärke feilen Entweder man denkt sich nun: „OK, alles bekannt. Das mache ich doch schon.“, und blättert genüsslich im G-MAG weiter oder man stellt sich verzweifelt die Frage: „Und wie entwickle ich meine Willensstärke, um beruflich erfolgreich zu sein?“. Tja, so einfach geht’s: Aufmerksam sein. Bloß nicht in zu viele kleine Dinge verzetteln! Viel effektiver ist, sich sein Ziel innerlich vor das Auge zu führen und sich dann voll und ganz darauf zu konzentrieren. Also lesen Sie nicht eben schnell die Mail, die gerade reingeflattert kam. Auch hilfreich, häufig mal „Nein“ zu sagen und es nicht immer allen recht machen zu wollen.

Gute Laune aufkommen lassen. Seien Sie nicht überempfindlich und fühlen Sie sich nicht als Opfer widriger Umstände. Schließlich ist jeder Mensch auch ein ganzes Stück für sich selbst verantwortlich. Freuen Sie sich eher daran, ein Problem zu lösen und versetzen Sie sich in gute Stimmung. Machen Sie sich Gedanken darüber, warum Sie vielleicht gerade ängstlich, frustriert oder wütend sind und gehen Sie dagegen an. Selbstvertrauen stärken. Das funktioniert am besten, wenn Sie Ihre Stärken einsetzen und bewusst wahrnehmen, was Sie damit erreichen können. Ja genau, Sie sind wertvoll! Sich ständig mit anderen zu vergleichen oder verzweifelt auf Lob und Anerkennung zu warten, wird Ihrem Selbstvertrauen hingegen nicht sonderlich guttun. Vorbereitung ist alles. Trainieren Sie Ihre Fähigkeit, Probleme zu lösen. Nichts ist schlimmer, als von etwas zunächst Unvorhersehbaren aus der Bahn geworfen zu werden. Denken Sie langfristig nach vorn und verschwenden Sie nicht wertvolle Gedanken an die Vergangenheit. Horizont erweitern. Wie das geht? Sich Feedback von anderen Personen einholen. Machen Sie sich über den Sinn Ihrer Tätigkeiten ein klares Bild. Warum handeln Sie, wie Sie handeln? Packen Sie die Sachen an, bevor Sie jemand dazu auffordert. Und kommen Sie bloß nicht auf die Idee, Ihre Freunde – die besten Tippgeber ever – zu vernachlässigen.

VIEL ERFOLG!

17


Schweinfurts INNIGE LIEBE ZUR SAU

schmeggd‘

„Er hängt, er hängt, er hängt“, johlt die vom stundelangen Gaumenschmaus und fröhlichen Liedern selig gewordene Menge. Die Luft ist geschwängert von einer sich über Stunden hinziehenden Völlerei, die es so nur in Stadt und Landkreis Schweinfurt gibt. A jeder Schweinfurder wäß ez, wo I grad bin. Auf einer „Original Schweinfurter Schlachtschüssel vom Brett“. Und verzehrt wird da, wie sölls aa annerschd sei, s Lieblingstierle der Schweinfurter, a Säulä, oder aa mehrere. Ned umsonsd häßd die Schlachtschüsselbibel vom Kreisheimatpfleger Karl-Heinz Hennig aus Hambach „Zum Fressen gern“. Da drin find ma alles, was ma so zur Schlachtschüssel wiss muss. Für jeden Schweiferder eichendli a Pflicht, des im Haus zu ham. Und ned dass ma eener nachsäächd, des I mi mit frömma Säuschwänzli schmügg. Auch ich habe viel meiner Information und Inspiration aus diesem wunderbaren Buch über die „Original Schweinfurter Schlachtschüssel“.

Drüm hab I mei Cousinlä aus Köln, samt ihrer Bagage, mid genumma.

Wie hinlänglich beschrieben, ham ja viele Leud, die in meiner lieb gewordenen Heimatstadt gelebt haben und leben, so ihr Broblemli mit dem Namen Schweinfurt. Bereits der berühmte Orientalist und Dichter Friedrich Rückert wor ja ned ganz so glücklich damit. Niedergschriem had er des aa no in am Gedichtlä: „Hättest Mainfurt, hättest Weinfurt heißen können, weil du führest Wein, aber Schweinfurt, Schweinfurt sollt es sein.“ Drum is mei Dheorie ja a ganz annere. Die Schweinfurter Schlachtschüssel is a indirekter Liebesbeweis der Ureinwohner zum Schwein und dem Namen der Stadt. So simma hald, mir müssn ned alles glei groß naus bosaun, und mid direkte Komblimende du ma uns hald aa schwer. A bisserlä Undersdademend hat ja aa no keem gschad. Nachdem des ez höchst wissenschaftlich geklärt und abgehandelt is, wend ma uns wieder dem Ridual zu. Für viele Leud, die wo ned aus Schweinfurt kumma, kann so a Schlachtschüssel zu Anfangs recht befremdlich wirk. Für een, ders kennt is des aber die größte Frääd. Ka ma sich doch so ned nur am Essen, der Musig und der Gselligkeit dieses Ereignisses erfreun, sonder aa an dem Gsichtsausdruck und den erstaunten Kommentaren des Gastes aus der Ferne.

Die Bolizei schaut heudzudaach genauer hie und Kinner sin ja aa immer dabei. Blödzli erdönd ein tosender Lärm von zig Gabeln und Messern, mit denen die Gäste voller Inbrunst auf die Holzbretter trommeln. A untrügliches Zeichen fürn Metzger oder Wirt, die Leud ham Hunger. Der Schweinfurter sowieso immer.

Wunner tun sie sich scho gleich, wie sie sehn, dass kee eenzicher Deller aufm Disch steht, aber so is s hald Brauch. Alles wird frisch auf blank polierten Lindaholzbrieddli serviert. Schö bladsierd stehn da scho die Schüsserli mid Salz, schwarzem Pfeffer und frischem Kree. Zuerschd schneid ma s Brot in schöna Würfeli, abbeiß dörf ma da ned. Bevor s dampfende Kraut sein Weech zum Disch find wird a was zum Durschdlöschn bestellt. Traditionell had ma dazu nur Wein, Moust oder dergleichen als Schörli dazu getrunken. Heud simma da a weng dolerander, s dörf a a Bier sei, oder a „kastriertes Getränk“.

Frömma= Leute aus der Fremde Kreen= Meerettich

S Beste kummt hier aa ned zum Schluß, sondern zuerschd. Und des is für viele Schlachtschüssel-Verehrer s Bauchflääsch! Frisch ausm Kessel, heiß dampfend, wird’s auf die Brieddli verdeild. A jeder dörf sich ez nehm was und wie viel er so mooch. Und des was ma ned so mooch, dörf gern wegschnidden wer. Die „Liberalitas Schweinfurt“ würd ichs nenn, und die gibt’s bei uns scho um einiges länger als bei unsern südlichen Nachbarn, mir sen hald immer weng unnerer Zeit voraus. Doch Obacht, mei Cousinlä had schon n erschden Fehler gemacht. Sie hat kee Lätzlä dra. Unter Schlachtschüsselgängern ein echter faux pas. Mich frääds umso mehr, geht doch glei nach m erschden Gang s Zwetschgenschnapsründlä auf sie.

Text / Foto: Florian Dittert

18

guad!


Lindaholzbrieddli= Lindenholzbretter Lätzlä = AufsHemdSpeisenFallAbwehrGerät

olln Machen, v it m t tz je I ch a Drum sa ds Euch schmegg machts guad, lass achen. bis platzt der Kra

guad! schmeggd‘

So vergeht die Zeit und nachdem die weiteren Gänge wie Stich, Backe, Bug und Kamm in den Mägen ihren Platz gefunden haben, wird a längers Päusla eigeleechd. Da wird ez gsungen, gschunkelt und a mal a Zigareddlä geraachd. Des war a scho vorm durch die bayerische Staatsobrigkeit verhängten Rauchverbot ned am Tisch erlaubt. Beim Luft holen im Freien kann i mir dann so a innerlichs Schmunzeln ned verkneif. Bin i doch sehr gspannt, wie die Kölner Verwandtschaft auf das nun folgende reagiert. Doch wies im Leben so is, bin diesmal ich der Gelackmeierte. Denn wer genießt in allen Zügen den Rüssel, die Ohren und alle anderen Innereien? Ned Ich, sondern die Kölner Bagage. Damit simma aa scho wieder am Anfang und End. Zu guader Letzt hab I doch noch a weng Schadenfreud verspür dürf. Hängt doch s Säuschwänzlä net bei mir hinna dra, sondern beim Cousinlä aus Köln. Glücklich und zufrieden gehma schließlich nach Plootz und mit frische Leberwürschd häm. Da kummt mir so aufm Weg durch n Wald a schöns Gsetzla ausm Schweinfurter Schlachtschüsselgedicht vom Kupfer`s Heinrich in den Sinn:

„Ja sou a Kräittlfläschpartie Wia hier in Schweinfurt find sta nie, Drauf frät si alles, grass und klee, Sou guat, wie Vornahm und Gemee. Guckt a mal in Tagblatt nei, Zwä ganza Seitn sen voull Säu, In Assn, Trinken und Lumperei Gewöhnt a frömmer leicht hier ei.“

Ade, Euer Flori

Schlachtschüsselkunde Wer hats erfunden? Georg Josua Schwanhäuser (1796 – 1876). Gastwirt des Gasthofes „Zum Goldenen Stern“, der bis 1959 in der oberen Straße stand. Er erfand im Jahr 1840 die „Schweinfurter Schlachtschüssel“. Ein Schweinfurter natürlich.

Erster wissenschaftlicher Existenz-Beleg Am 25. Januar 1868 findet sich der erste schriftliche Beleg für die Existenz der Schweinfurter Schlachtschüssel. Wilhelm Schwanhäuser, Wirt in der Schwane, hat an diesem Tag für seine am 27. Januar stattfindende Schlachtschüssel im Schweinfurter Tagblatt inseriert.

Die bisher größte Völlerei Die bisher größte Schlachtschüssel in ihrer langen Geschichte fand am Februar 1991 anlässlich der 1200-Jahr-Feier der Stadt Schweinfurt statt. Insgesamt 1.200 Personen, sprich für jedes Jahr eine, nahmen teil. Dabei wurden 24 Schweine, 260 kg Sauerkraut, 90 kg Kren, 63 kg Salz und Pfeffer sowie 4.000 Scheiben Brot verzehrt.

19


AUF UND TEIL2 DAVON

G RECHT

Die Tage werden kürzer und das Wetter immer schlechter, die einzige Chance diesem zu entkommen ist eine Urlaubsreise in den Süden. Die Vorfreude ist dann groß, endlich den kalten Wintertagen in der Heimat zu entkommen. Leider hält das Glück nicht immer lange an, denn am Flughafen angekommen fängt das Desaster oft schon an: Der Reisende wird im Urlaub krank Ist der Reisende/Urlauber in einem Krankheitsfall wie in vielen Fällen auf eine Lohnfortzahlung angewiesen, sollte er keine Zeit verlieren und den Arbeitgeber so schnell wie möglich darüber informieren, damit auch seine Urlaubstage aufgrund der Krankheit nicht nutzlos verstreichen. Der Reisende/Urlauber sollte seinem Arbeitgeber die voraussichtliche Dauer seiner Krankheit mitteilen. Nicht vergessen darf man hier auch seine Krankenkasse, die der Reisende über seine Krankheit informieren muss. Befindet sich der Reisende im Ausland, sollte er auch diesen Umstand dem Arbeitgeber und seiner Krankenkasse mitteilen. Zuhause angekommen ist eine erneute Information beider notwendig.

Sehr ärgerlich wird es für den Reisenden, wenn sein Gepäck abhanden kommt. Jedoch werden in 95 % der Fälle die Gepäckstücke wiedergefunden. Sollten Sie jedoch zu den 5 % gehören, gibt es folgende Möglichkeiten, den Verlust zu kompensieren. Zunächst sollte der Reisende bei einem Gepäckverlust den Schalter „Lost and Found“ aufsuchen. Lassen Sie sich von den Mitarbeitern am Schalter alles genau erklären und bestehen Sie auf eine Kopie der Verlustmeldung. Wichtig dabei ist die Referenznummer, die Sie in der Verlustmeldung ersehen können. Mit der Referenznummer kann die spätere Nachfrage nach Ihrem Gepäckstück vereinfacht und schnell Ihren Personalien zugeordnet werden.

Unverzüglich handeln Damit Ihre Ansprüche gewahrt bleiben, sollten Sie noch vor Ort den Reiseveranstalter mit den Mängeln konfrontieren. Je genauer Sie die Mängel beschreiben bzw. festhalten, umso besser sind die Chancen, die Ansprüche geltend zu machen. Zuhause angekommen haben Sie laut Gesetz nur einen Monat Zeit, Ihre Ansprüche bei Ihrem Reiseveranstalter geltend zu machen. Da es sich hierbei um eine sehr kurze Frist handelt, ist es ratsam, einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen. Dieser kennt sich mit den Fristen gut aus und kann Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche helfen und diese erleichtern.

Wichtig: Melden Sie umgehend den Verlust Ihrer Gepäckstücke der jeweiligen Fluggesellschaft. Nur so können Sie weitere Schadensersatzansprüche geltend machen.

20

Gehen Ihnen die Gepäckstücke auf dem Hinflug verloren, stellt es einen Reisemangel dar. Hier besteht die

Nuray Logen

Rechtsanwältin

Text / Foto: Hofmann & Beck

Gepäckverlust

Möglichkeit, den Reisepreis zu mindern. Ferner sollten Sie sich an die Fluggesellschaft vor Ort wenden. Hier gibt es unterschiedliche Alternativen, in welcher Form Ihnen Ersatzgepäck zu Verfügung gestellt wird. Einzelne Fluggesellschaften haben für solche Fälle Ersatzbekleidung mit Unterwäsche und Hygieneartikel etc. bereitgestellt. Andere Fluggesellschaften bieten Ihnen eine Gutschrift an, mit der Sie selbst einkaufen können. Klären Sie unbedingt vorher mit Ihrer Fluggesellschaft ab, welche Möglichkeiten speziell in Ihrem Fall bestehen. Sollten Sie die Einkäufe selbst tätigen, heben Sie die Quittungen auf. Ohne die Quittungen werden Sie kaum eine Chance haben, die Ausgaben erstattet zu bekommen.


Foto: Daggi Binder, maizucker.de

Erfolg - mit gutem Recht

ZehntstraĂ&#x;e 22 97421 Schweinfurt kanzlei@hofmann-beck.de

Telefon 09721 / 72 85 0 Telefax 09721 / 72 85 23 www.hofmann-beck.de


BERUFSUNFÄHIG?

Ich doch nicht!

Laut Süddeutscher Zeitung besitzen nur etwa 20 Prozent der Deutschen eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Ist dies eine schlaue Minderheit, die absichert, was sich abzusichern lohnt? Oder verkörpert die genannte Prozentzahl einen geringen Anteil Wahnsinniger, der sein Geld sinnlos zum Fenster hinauswirft? Gleich kennen Sie die Antwort.

Was ist eine Die Leistungen der BU?

Bei der BU handelt es sich um eine privat abgeschlossene Versicherung. Diese zahlt, wenn der Arbeitnehmer infolge einer Krankheit seinen bisherigen Beruf nicht mehr oder nur noch teilweise ausüben kann.

Ist der Versicherte nicht mehr in der Lage, seiner bisherigen Arbeit nachzugehen, zahlt die BU eine Rente. Damit lässt sich, je nach individuellen Bedürfnissen, eine Menge anstellen:

Im Wesentlichen gibt es zwei Möglichkeiten, sich gegen die Erwerbsunfähigkeit zu versichern. Nummer 1 ist eine selbstständige BU. Hier handelt es sich um einen eigenständigen Vertrag, welcher jederzeit gekündigt oder beitragsfrei gesetzt werden kann. Im Vergleich zu Möglichkeit Nummer 2 sind bei dieser Versicherungsform die Beiträge meist etwas höher. Nummer 2 ist eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (welch langes Wort für eine simple Sache). Diese Zusatzversicherung wird in Verbindung mit einer anderen Hauptversicherung, wie z.B. der Lebensversicherung, abgeschlossen. Vorteil ist, dass man hier eine Beitragsbefreiung vereinbaren kann, so dass die Hauptversicherung weiterläuft, wenn man berufsunfähig ist. Nachteil: beide Versicherungen können nicht eigenständig nebeneinander bestehen. Kündigt man die Hauptversicherung ist auch die BU pfutsch.

- den Lebensstandard aufrechterhalten - die Familie versorgen - Behandlungskosten, Ärzte oder Medikamente bezahlen (unabhängig von der Krankenversicherung) - beruflich kürzertreten - erforderliche Haus-/Wohnungsumbauten oder das Auto weiter finanzieren - laufende Finanzierungen tilgen Der Versicherungsschutz besteht bis zum Erreichen des gesetzlichen Renteneintrittalters, also momentan zwischen 65 und 67 Jahren.

Text / Foto: maier&maier /Fotolia

22

Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)?


Deshalb schließe ich keine BU ab: Ich bleibe gesund.

Ich bin ausreichend versichert.

Viele Personen vertrauen auf ihre möglicherweise vorhandene Unfall- oder Lebensversicherung. Diese zahlen mitunter zwar auch Renten bei einem Verdienstausfall, aber nur die BU bietet einen umfangreichen Schutz für den Fall, aufgrund einer Krankheit nicht mehr erwerbsfähig zu sein. Ausreichend versichert ist man ohne BU auf gar keinen Fall.

So schlimm kann eine Berufsunfähigkeit nicht sein.

Möchte man während der Erwerbsunfähigkeit unterhalb der Armutsgrenze leben, stimmt diese Aussage sogar. Bei einem Verdienstausfall ist jedoch schnell die Existenz bedroht. Der ursprüngliche Lebensstandard kann nicht aufrechterhalten werden. Wie sollen laufende Kredite getilgt werden? Wer versorgt die Familie, wenn der Hauptverdiener ausfällt? Doch, die Berufsunfähigkeit ist schlimm.

Die Versicherungsbeiträge sind zu hoch.

Sicher, zu Tiefpreisen werden die BU’s nicht angeboten. Aber die Beiträge halten sich absolut im erschwinglichen Rahmen. Und macht man die Gegenrechnung, kommt man mit einer BU allemal besser weg. Wird man ab Mitte 20 plötzlich erwerbsunfähig, muss man bis zum Eintritt in das Rentenalter mit Verdienstausfällen von 1 Million Euro und höher rechnen. So teuer ist die BU keinesfalls.

Jeder fünfte Deutsche scheidet aufgrund körperlicher oder seelischer Probleme aus dem Berufsleben aus. Auch die Zahlen für die jährlichen 470.000 neuerkrankten Krebs-, oder jeweils ca. 250.000 Herzinfarkt- und Schlaganfallpatienten sprechen eine ganz andere Sprache. In den seltensten Fällen führt ein Unfall zur Berufsunfähigkeit, bei dem die Unfallversicherung den Verdienstausfall anteilig übernimmt. Wir wünschen es jedem, aber sicher ist es nicht, lebenslang gesund zu bleiben.

Die Versicherung zahlt eh nicht.

Wenn man sich nicht gerade vorsätzlich etwas antut und die gesundheitlichen Fragen vor Abschluss des Versicherungsvertrages wahrheitsgemäß beantwortet, zahlt die Versicherung durchaus. Es sei denn, der Vertrag beinhaltet eine abstrakte Verweisung.

Ich bin zu alt / zu jung für die Versicherung.

Tatsächlich nimmt die Anzahl der Vorerkrankungen mit steigendem Alter zu, so dass es schwieriger wird, mit reifen Jahren eine BU ohne Risikoaufschlag abzuschließen. Hingegen erhalten junge Menschen die Policen viel leichter und vor allem zu weitaus günstigeren Konditionen. Zu jung ist man für die Versicherung also keinesfalls.

Lassen Sie Ihre bestehende Police von einem Makler durch ein neutrales Vergleichsprogramm überprüfen. Anzeige

Matthias Maier

Anlage und Versicherungsmakler Hauptstraße 62a 97493 Bergrheinfeld Telefon: (09721) 791170 Fax: (09721) 7911730 m.maier@m-m-v.de www.m-m-v.de

facebook.com/MMVermogensberatungGmbh

G

MAIER& MAIER 2 PROFIS KLÄREN AUF

GmbH

G

Jürgen Maier

Anlage und Versicherungsmakler Hauptstraße 2 97464 Oberwerrn Telefon: (09726) 906874-0 Fax: (09726) 906874-23 j.maier@jm-finanz.de www.jm-finanz.de


Samstag, 25.01.2014 Konferenzzentrum Maininsel, Schweinfurt

Benefizball der GESELLSCHAFT HARMONIE E.V. SCHWEINFURT 1827 Auch 2014 findet der alljährliche Benefizball der Gesellschaft Harmonie e.V. Schweinfurt 1827 für Junge und Junggebliebene im Konferenzzentrum der Stadt Schweinfurt statt. Die Erlöse werden zur Finanzierung des gegenseitigen Schüleraustausches des Alexander von Humboldt- und des CeltisGymnasiums mit Schülern aus osteuropäischen Ländern verwendet. Damit erfüllen wir einen langgehegten Wunsch der Jugendlichen. Wir hoffen, dass gerade in diesem Jahr viele Jugendliche und deren Eltern an diesem besonderen gesellschaftlichen Ereignis teilnehmen. Nach einem Sektempfang ab 19:00 Uhr beginnt der Ball um 20:00 Uhr. Es spielt die Showband FIREBIRDS, die durch Auftritte u.a. auf dem Wiener Opernball, dem Semper Opernball Dresden und dem Bundespresseball zu den renommiertesten deutschen Ballbands gehört. Neben Showeinlagen der Junior-Group der

Dance Floor Destruction Crew, DDC hat sich – so es sich nicht mit Auftritten von The Voice of Germany überschneidet- Andreas Kümmert „The Rocket Man“ als Top-Act angekündigt. Im Foyer werden kleinere Speisen angeboten, die Sie dann vor Ort einnehmen können. Auf dem Ball werden außerdem wertvolle Preise ausgelost, u.a. ein Wochenende mit einem Mercedes SLK und als Hauptpreis ein Wochenende für 2 Personen in Friedrichshafen inkl. Zeppelinflug. Für jeden, der den unvergesslichen Abend im Bild mitnehmen will, findet ein kostenloses Foto-Shooting statt. Und wer nach dem Ball weiterhin das Tanzbein schwingen will, erhält kostenfreien Eintritt ins naheliegende W3. Karten sind für Schüler und Studenten zu 9,– Euro, für Erwachsene zu 36,– Euro zu haben. Kartenverkauf: Sauer RAUMTEX, Rosengasse 8 - 10, 97421 Schweinfurt, Tel: 09721 18006


ABSCHLAGEN im AUSLAND Paradiesisch Golfen im Winter

Pistenwetter, rasante Abfahrten, Aprés-Ski-Feten – typischer Zeitvertreib im Winter. Wer etwas Neues ausprobieren möchte, sportliche Wettkämpfe liebt und lieber etwas Sonne tanken statt eisige Füße bekommen will, packt seine sieben Sachen und geht zum Golfen. Warum das an der Costa de la Luz zu dieser Jahreszeit am besten klappt und welche verlockenden Angebote dort warten, verraten wir Ihnen hier. Costa de la Luz – Andalusien von seiner schönsten Seite Die Möglichkeiten, während der Wintermonate ein paar Bälle zu versenken, sind nahezu unbegrenzt: überdacht in der Golfhalle oder oben offen in Ägypten, der Türkei, Südafrika, Thailand…Ein besonderer Leckerbissen ist jedoch die Costa de la Luz, „die Küste des Lichts“. Was Sie so einzigartig macht?

26

Nun, die 200 Kilometer lange Atlantikküste zwischen Gibraltar und der Grenze Portugals hat nicht umsonst ihren Namen bekommen. Nirgends sonst auf der Welt spiegelt sich das Sonnenlicht so wunderschön einmalig in den Wellen des Meeres, den Dünen und den Fassaden der weißen Häuser. Es scheint, als strahle die Sonne an der Costa de la Luz stärker als anderswo. Zudem machen das ganzjährige milde Klima, die weitläufigen gepflegten Sandstrände sowie entlegene Steilküsten die Costa de la Luz zu einem Urlaubsparadies für Golfer und Erholungssuchende. Wer hier keine sportlichen Erfolge feiern oder sich nicht herrlich entspannen kann, muss wohl mit den Gedanken völlig woanders sein. Bereits die Römer wussten diesen himmlischen Ort auf Erden zu schätzen und errichteten hier Städte, um Seehandel mit Nordafrika zu treiben. Noch heute lassen sich, z.B. in Bolonia, Überreste römischer Siedlungen bestaunen. Wer Andalusien besucht, darf sich auch einen ganz be-

sonderen Leckerbissen nicht entgehen lassen: Während man auf dem europäischen Kontinent steht, ist von dessen südlichsten Punkt die Nordküste Afrikas zu sehen. Da erschlägt man quasi zwei Urlaubseindrücke mit einer Klappe. Golfen an der Costa de la Luz Das ganzjährig angenehm milde Klima ist einer der Hauptgründe, aufgrund dessen sich Golfer während der Wintermonate gern an der Costa de la Luz niederlassen. Hier erleidet das Golferherz weder Hitzetod noch Kältestarre. Außerdem befindet sich an der Costa de la Luz eine der größten und besten Golfanlagen Spaniens im bekannten Ort Novo Sancti Petri. Abwechslungsreiche 18-Loch-Runden und viele verschiedene Übungseinrichtungen erfreuen sowohl Pro als auch den Rabbit auf diesem Gebiet. Abgestimmt auf die individuellen sportlichen Voraussetzungen ermöglichen die ansässigen Golfakademien den erfahrenen Golfer verschiedene Plätze der Umgebung zu bespielen; oder geben Einsteigern die Möglichkeit, alle Aspekte des Golfspielens kennenzulernen und die Platzreifeprüfung abzulegen. Und damit nicht genug, wer tagsüber so fleißig ist, der braucht auch mal etwas Abwechslung. Nichts leichter als das. Entweder man entspannt in den orientalisch anmutenden Spa-Bereichen in einem der ansässigen Hotels oder man nutzt das abwechslungsreiche Freizeitangebot, welches hier aufgetischt wird: Bogenschießen, Fitnesscenter, Walkingmöglichkeiten oder auch Surfunterricht – es gibt so ziemlich alles, was der Sportfanatiker begehrt. Oder der Unterhaltungsfreund. Denn auch Livemusik und Abendveranstaltungen dürfen von jedem aufgesucht werden, dem nach etwas Feiern zumute ist. Und was ist mit den lieben Kleinen? Die fühlen sich auf dem Spielplatz, im Kinderpool oder auch bei ihrem fürsorglichen Babysitter, den man bei Bedarf buchen kann, pudelwohl.


Das kleine Golf 1x1: Hole in One Der Ball wird mit nur einem Schlag eingelocht. Glückwunsch! Bag Was die Handtasche für die Frau, ist das Bag für den Golfer. Hierin sind die Golfschläger und allerlei Zubehör versammelt. Driving Range Hier darf geübt werden, um später die Schläger richtig einzusetzen und den Platzreifekurs zu meistern. Daneben gibt es den Putting Green, wo das Einlochen des Balls geübt wird. Green Die besonders gehegte und gepflegte Rasenfläche rund um das Loch. Damit der Ball besser ans Ziel findet. Greenfee Die Benutzungsgebühr für den Golfplatz. Platzreife Mit Bestehen der Theorie- und Praxisprüfung darf auf

dem „Großen“ Platz gespielt werden. Pro Abkürzung für “Professional”, ein professioneller Spieler. Rabbit Engl. für Hase. Damit ist ein Golfanfänger gemeint, da dessen Bälle zu meist wie ein Hase über den Rasen hoppeln. Stammvorgabe / Handicap Das Handicap beginnt bei 54. Je besser der Spieler, umso niedriger ist diese Zahl. Das Handicap ermöglicht, dass auch Anfänger mit Profis (und umgekehrt) miteinander spielen können. Denn je höher die Zahl des Handicaps desto mehr Fehler bzw. Schläge darf sich ein Spieler auf dem Platz erlauben, um seine Punkte zu erreichen. Nur beim Golf können so Anfänger und Profis auf Augenhöhe zusammen spielen. Tee Die leicht erhöhte Rasenfläche, von der abgeschlagen wird. Sowie die Bezeichnung für den kleinen Stift, auf dem der Ball beim Abschlag gesetzt wird. Anzeige

GOLF REISEN

Costa de la Luz / Andalusien Novo Sancti Petri 1 Woche DZ/HP ab Iberostar Royal Andalus

ALL YOU CAN PLAY

700,-

p.P.


G

Für einen guten Start

Mit diesen Vorsätzen geht es uns wirklich besser

#1 Immer schön „Danke“ sagen!

Es ist wahnsinnig anstrengend, vermehrt den Dingen nachzurennen, die wir im Moment nicht besitzen. Sei es ein stählener Sixpack, der unseren Körper schmückt, mehr Geld auf dem Konto, ein größerer Fernseher, mehr Freizeit. Es gibt eine Menge. Und wieso geht es anderen Menschen eigentlich immer besser als mir selbst?! Egal, jetzt ist Zeit zum Umdenken! Konzentrieren wir uns also auf die wichtigen Besitztümer oder Momente, die uns gehören. Danke für die Gehaltserhöhung im letzten Monat. Danke, dass gerade der Parkplatz frei wurde nachdem ich schon dreimal den Block umkreist habe. Danke, dass ich den Wohnungsumzug nicht allein stemmen musste und mich meine Freunde dabei unterstützt haben. Und für was bedanken Sie sich? 28

Text / Foto: tm /fotolia

Endlich mit dem Rauchen aufhören, abnehmen, mehr Bewegung, weniger Überstunden…um ein Vielfaches ließe sich die Liste unserer Neujahrsvorsätze fortführen. Weil wir so gut darin sind, unsere Ziele für das Neue Jahr einzuhalten, ist das Rauchverbot auch bald überflüssig, Weight Watchers wird Insolvenz anmelden und der 10- oder mehr-Stunden-Arbeitstag gehört der Vergangenheit an. Ja klar. Lesen Sie sich lieber die 7 goldenen, wirklich wichtigen Vorsätze für das Neue Jahr durch. Spielend leichte Umsetzung und unvergessliche Erfolgserlebnisse sind garantiert!


#2 Einfach mal Arschloch sein!

Hey, wann kommt endlich die Heilig-Sprechung?! Schließlich habe ich heute auf Arbeit die wichtige Präsentation für meinen Chef erstellt, habe meinem Partner den Rücken massiert, weil er ihm so weh tat, habe für Mama die Hemden aus der Reinigung geholt… Zeit, auch mal an sich zu denken. Mutter Theresa war schließlich ein Ausnahmetalent und wir müssen sie nicht übertreffen. Everybody’s Darling ist Everybody’s Depp. Tun wir doch ab und zu einfach etwas, das gut für uns ist. Früher Feierabend machen, das leckere Schokoeis schlemmen, faul in der Hängematte liegen und nur an sich selbst denken. Egoistisch Genießen heißt die Devise!

#3 Allround-Fähigkeiten in die Tonne treten!

Wie sind die Menschen nur im Zeitalter der Steintafeln oder Rauchzeichen klargekommen? Wir sind mittlerweile überall erreichbar. Wenn zwingend erforderlich sogar mit dem Smartphone auf Toilette, wo wir problemlos unsere Mails checken. Zeit, die elektronischen Gruselgeister mal für ein paar Stunden abzuschalten und die Ruhe zu genießen. Zeitschrift lesen ohne permanent nebenbei WhatsApp-Nachrichten zu beantworten. Mit dem oder der Liebsten kuscheln ohne nebenbei auf facebook zu stalken, was die „Freunde“ gerade treiben. Welche Wohltat!

#4 Back to Nature!

Ist Ihnen aufgefallen, wie herrlich unkompliziert es in der Natur ist?! Oder haben Sie schon einmal von Kommunikationsproblemen zwischen männlicher und weiblicher Amsel gehört? Eben. Darum sollten wir auch öfter die Sorgenlosigkeit der Natur genießen. Spüren, wie der Wind in unser Gesicht bläst. Wie die Sonne durch das grüne Dach der Bäume scheint. Wie sich das Geräusch unserer Fußtritte auf dem frisch gefallenen Schnee anhört. Das hat etwas von kindlicher Unbeschwertheit. Um für neue Aufgaben Kraft zu tanken oder einfach mal abzuschalten, heißt es Jacke an und raus an die frische Luft. Natürlich ohne Mobiltelefon!

#5 Da sein statt da sein!

Wir treffen uns mit unserer Familie oder unseren Freunden. Schenken ihnen Stunden unserer wertvollen Zeit. Und verschwenden die kostbaren Minuten mit diesen wichtigen Menschen, weil wir nicht bei der Sache sind. Während wir in unserem Milchkaffee rühren und unser bester Freund gerade von seinen Liebesproblemen erzählt, denken wir an das Chaos in unserer Küche, was nach diesem Gespräch noch aufzuräumen ist. Hören wir überhaupt richtig zu? Konzentrieren wir uns doch lieber NUR auf die Person, mit der wir gerade zusammensitzen. So hält selbst das kürzeste Treffen seeeeehhhr lange an.

#6 Stop!

Ebenfalls zur Gattung der fiesen Lebensgewohnheiten gehört Hektik. Das fällt spätestens auf, wenn das Blitzbild der örtlichen Polizei in das Haus geflattert kommt. Darauf sind wir mit dem zwischen Ohr und Schulter eingeklemmten Handy zu sehen, in der linken Hand die Brezel, in der rechten Hand den To-go-Becher voll Kaffee. Das Lenkrad halten wir verkrampft mit unseren Oberschenkeln fest. Viel entspannter wäre es gewesen, wir wären etwas früher aufgestanden, hätten in Ruhe Zuhause gefrühstückt und wären gelassen zur Arbeit gefahren, um bis dahin noch verträumt unseren Gedanken nachzuhängen. Gehen Sie es im nächsten Jahr langsamer an. Bewusst mehr Zeit nehmen und nicht in der letzten Sekunde loshetzen bringt eine Menge.

#7 Strampler anziehen!

Soll heißen, ab und zu unvernünftig sein. Bis 5 Uhr früh ausgelassen im Club tanzen, weil es eben gerade Spaß macht. Egal, dass um 9 Uhr bereits die Arbeit ruft. Den RIESEN-Becher heiße Schokolade mit Sahne ohne Reue trinken. Weil es so gut schmeckt und es an den Sonntag-Nachmittag-Besuch bei Oma und Opa erinnert. Mutig sein und etwas wagen, ohne vorher zu wissen, ob die Mission erfolgreich ist. Im übertragenen Sinn haben aufgeschürfte Knie schließlich noch niemanden umgebracht. Und ganz wichtig während wir den Träger unseres Stramplers lässig über die Schulter streifen: lachen, lachen, lachen! Alles Gute für 2014!

29


präsentiert von:

08:30UHR

FISCHMARKT

AUF DEM MARKTPLATZ

ASCHENPUTTEL STADTHALLE 15 UHR

FASCHINGSUMZUG 13 UHR

BAUERNMARKT

AUF DEM MARKTPLATZ

AUTO FREIZEIT SPORT VOLKSFESTPLATZ

ZF FRANKEN CLASSIC UNTERFRANKEN

VERKAUFSOFFENER SONNTAG 13 - 18 UHR

BAUERNMARKT

AUF DEM MARKTPLATZ

SCHWEINFURT@ NIGHT 20 - 00 UHR

BAUERNMARKT

AUF DEM MARKTPLATZ

BAUERNMARKT

5 J. KUNSTHALLE

AUF DEM MARKTPLATZ

KUNSTHALLE 11 UHR

KURZFILMTAGE

KUK KINO UND KNEIPE

150 J. FEUERWEHR OBERNDORF

WALPURGISGERICHT

1

PFISTER-PARK

VOLKSFEST

VOLKSFESTPLATZ

FRÜHJAHRSMARKT AUF DEM MARKTPLATZ

BRK FLOHMARKT VOLKSFESTPLATZ

VOGELSCHUSS

AUF DEM VOLKSFESTPLATZ

KIRCHWEIH ZÜRCH

MODENACHT

KONFERENZZ. MAININSEL

www.schweinfurt-erleben.de w w w. s c hwei nfu


2014 GRILL & BBQ

MEISTERSCHAFT WILLY-SACHS STADION

BERGL

NACHT DER KULTUR INNENSTADT

KIRCHWEIH

KIRCHWEIH

DEUTSCHHOF WILDPARK

OBERNDORF FEUERWEHR

19:30 UHR

SYMPOSION MUSEUM GEORG SCHÄFER

PFLASTERKLANG

IC

INNENSTADT

WEINFEST

T

MARKTPLATZ

Z

HT

NACHT DER OFFENEN KIRCHEN

KIRCHWEIH

10 UHR

NACHSOMMER SKF HALLE

BAUERNMARKT AUF DEM MARKTPLATZ

KIRCHWEIH

ALTSTADT HÖLLENTAL

MITTELALTERFEST STADTMAUER

WEINFEST PETERSTIRN

KIRCHWEIH GARTENSTADT 19 UHR

HONKY TONK KNEIPENFESTIVAL

FEDERWEISSERFEST AM UNTEREN WALL

KT

HERBSTMARKT

SONNTAG

MARKTPLATZ

ZIRKUS BUSCH VOLKSFESTPLATZ

KIRCHWEIH

VERKAUFSOFFENER

KLINGENBRUNN

SONNTAG 13 - 18 UHR

UFRA

VOLKSFESTPLATZ

WEIHNACHTSMARKT MARKTPLATZ

STADTFEST INNENSTADT

STADTFEST INNENSTADT

KULTURPAKTGALA RATHAUSDIELE

fu r t- erleb efacebook.com/sw.erleben n . de

19:30UHR


G MOBIL

& n e f i re r e t n i W k c e i e r Warnd So klappt die Fahrt in den Winterurlaub Winterreifen: Um Unfälle zu vermeiden, ist auf angemessene Winterbereifung zu achten. Ist es dann doch zu einem Unfall gekommen, muss die Stelle gesichert werden. Dabei empfiehlt sich das Tragen einer Warnweste.

Rettungsgasse auf der Autobahn: Kommt es auf der Autobahn oder auf der Straße zum Beispiel wegen heftigen Schneefalls zu einem Stau, muss eine Rettungsgasse freigehalten werden, damit Rettungskräfte nicht am Vorwärtskommen gehindert werden. Proviant für die Fahrt: Für den Fall, dass die Anreise in den Winterurlaub in einem längeren Stau stecken bleibt, empfiehlt es sich, Lebensmittel wie Schokolade und heißen Tee dabeizuhaben. Eine Decke im Fahrzeug schützt vor Kälte, wenn der Wagen steht. Ohne Heizung und warme Kleidung kriecht die Eiseskälte rasch unter die Haut. Besonders Kinder sind gefährdet, weil sie noch nicht genügend Eigenwärme erzeugen und schneller auskühlen. Wer sich richtig darauf vorbereitet, tappt nicht in die Eisfalle. Tanken vor der Fahrt: Außerdem sollte vor der Abfahrt ausreichend getankt werden - ein fast leerer Tank kann bei einem Stau sonst

32

Heizung zu Hause: Vor der Abfahrt in den Urlaub sind auch zu Hause Vorkehrungen zu treffen. So sollte der Heizkörper in der Wohnung nicht ganz abgedreht werden. Fernseher und andere elektronische Geräte müssen dagegen ausgeschaltet werden, statt den Standby-Modus aktiviert zu lassen. Kritische Strecken im Reiseverkehr: Sind vor allem Strecken in Österreich wie die Inntalautobahn A12, die Zillertal-Bundesstraße B169 und die FernpassBundesstraße B179. Viel Geduld müssen Reisende auch auf der Arlbergschnellstraße zwischen Landeck und Bludenz aufbringen. Gefährdete Strecken sind außerdem die Rheintalautobahn A14, die Tauernautobahn A10 sowie die Pinzgauer Bundesstraße B311, die Ennstal-Bundesstraße B320 und die Semmering-Bundesstraße B306. Die Ausstellergemeinschaft Auto-Freizeit-Sport wünscht Ihnen einen schönen, unfallfreien und erholsamen Winterurlaub.

G-MOBIL EXPERTE

Text / Foto:AFS Schweinfurt e.V. / Fiotolia

112 Feuerwehr in allen europäischen Ländern: Wird nach einem Unfall die Feuerwehr gebraucht, kann sie europaweit unter der Rufnummer 112 alarmiert werden.

schnell zum Problem werden. Der Wagen verbraucht dann auch für die Heizung Kraftstoff.


Ihr Mercedes-Benz Partner in Gochsheim

Gute Abfahrt! Starten Sie sicher und entspannt auf jeder Piste: mit den Winterangeboten der Service-Besten1. Mercedes-Benz. Mein Service.

Wohin Sie im Winter auch unterwegs sind, kommen Sie vorher einfach bei uns vorbei: Unsere Fachleute bereiten Ihren Mercedes auf Kälte, Schnee und Eis vor. In ausgezeichneter Qualität und jetzt besonders günstig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kleine Inspektion. Mit Ölwechsel sowie Überprüfung von Beleuchtung, Wischern, Reifendruck, Flüssigkeitsständen und Bremsanlage. z.B.: E-Klasse BR212, Service Umfang A mitBenziner Plus-Paket für alle Pkw-Modelle mit 4z.B.: C-Klasse BR204, Benziner Zylinder-Motor

289,00 € 249,00 €

XX,XX €

1 AUTO BILD Ausgabe 15/2008; Autozeitung Ausgabe 17/2008; Stiftung Warentest Ausgabe 09/2010; J.D. Power Studie 2012; auto motor und sport Ausgabe 20/2012; ADAC Motorwelt Ausgabe 09/2012

Horst Beständig Tel.: +49 (0) 97 21 / 64 01 - 0 Anbieter: Daimler GmbH AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart, Partner vor Ort: Autorisierter Merceds-Benz Service Fax: +49 (0) 97 21 / 64 01 - 21 Händelstraße 1 www.bestaendig-autowelt.de Autohaus Mustermann, Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service, Musterstraße 23, 12345 Musterstadt, 97469 gochsheim@bestaendig.eu Tel.: Gochsheim 0123 45678, Fax: 0123 45679, info@mustermann.de, www.mustermann.de


ELEKTRONISCHE ELEKTRONISCHE

ZIGARETTEN

ZIGARETTEN

ELEKTRONISCHE Der neu eröffnet PUFF-Store in Schweinfurt, Zehntstrasse 28, bietet seinen Kunden kompetente und individuelle Beratung und Service in Sachen Elektronischer Zigaretten an. PUFF ist absolut neu auf dem deutschen Markt und steht für hochwertige, zertifizierte und kontrollierte Produkte. G-MAG traf einen der Geschäftsführer der DEA GmbH Marco Pizzutto und hat nachgefragt….

34

G-MAG: Was ist PUFF?

G-MAG: Gibt es verbindliche Standards bei der E-Zigarette?

M.Pizzutto: Puff ist eine internationale Ladenkette aus Italien die elektronische Zigaretten und Liquids verschiedenster Tabak- und Geschmacksrichtungen selber herstellt. „Made in Italy“ war schon immer ein Kennzeichen für Excellence und Qualität, dass die besten Produkte der ganzen Welt repräsentiert.

M.Pizzutto: Die E-Zigaretten bestehen immer aus einem aufladbaren Li-Ionen Akku und einem Verdampfer. In diesem Verdampfer befinden sich Glasfasern, die von dem Liquid durchtränkt werden. Durch einen eingebauten Widerstand wird dieses Liquid erhitzt und es entsteht Dampf.

G-MAG: Warum PUFF? Was ist das besondere an PUFF Elektronische Zigaretten?

G-MAG: Was spart der Kunde gegenüber herkömmlichen Zigaretten?

M.Pizzutto: Weil Puff die verwendeten Inhaltstoffe pharmazeutisch überprüfen lässt und somit für die Reinheit und Qualität der Zutaten steht. Puff legt ebenso besonderen Wert auf Design der Zigaretten. Puff bietet nur qualitativ gute, CE-Zertifizierte und kontrollierte Prudukte an.

M.Pizzutto: Angesehen von der Anschaffung spart man sich im Schnitt ungefähr bis zu 70% gegenüber einer herkömmlichen Zigarette.


G-MAG: Ist das Rauchen von elektronischen Zigaretten gesundheitlich unbedenklich?

G-MAG: Welche Geschmacksrichtungen gibt es zur Auswahl?

M.Pizzutto: Die Liquids enhalten max. 5 Inhaltsstoffe (Glycerin, Propylenglykol, destilliertes Wasser, natürliches Aroma, Nikotin). Eine herkömmliche Zigarette hat über 4000 anderer Zusatzstoffe, wobei 50 davon kanzerogen sind. Glycerin und Propylenglykol findet man ebenso in Schönheitsprodukten wie Cremes, Shampoo etc. Das Nikotin ist ein Nervengift, dass jedoch in niedrigen Dosierungen auch über viele Jahre hinweg nur geringe Nebenwirkungen aufweist. Laut der Internationalen Agentur für Krebsforschung der Weltgesundheitsorganisation zählt Nikotin nicht zu den krebserregenden Substanzen. Zudem ist bei der E-Zigarette zu erwähnen, dass diese durch die Aufspaltung der Nikotinmoleküle beim Verdampfen bis zu 5 mal weniger schädlich ist als die normale Zigarette.

M.Pizzutto: Es gibt über 50 Geschmacksrichtungen wobei immer neue dazukommen. Dazu zählen verschiedenste Tabakrichtungen, sowie Aromen wie Energydrink, Mojito, Menthol, Wassermelone, Kaffee /S ahne etc.

G-MAG: Gefährdet die E-Zigarette Passivraucher? M.Pizzutto: Eine im September 2012 veröffentlichte Studie zeigte, dass die Auswirkungen des untersuchten Passivdampfs auf die Raumluft, wenn man sie mit dem traditionellen Tabakrauchen vergleicht, kaum messbar sind. Die Forscher stellten bei Auswertungen von Messungen fest, dass obwohl nikotinhaltiges Liquid in einem 60m3 Raum verdampt wurde, in der Luft kein Nikotin nachgewiesen werden konnte. Auf Basis der ARPA-Daten über die Luftverschmutzung in Städten kann man sagen, dass es ungesünder sein kann, in einer Großstadt zu atmen, als sich im selben Raum mit einem konsumierenden E-Zigarettennutzer zu befinden.

G-MAG: Ab welchem Alter darf man PUFF Elektronische Zigaretten kaufen bzw. nutzen? M.Pizzutto: Ab 18 Jahren G-MAG: Wie schaut es mit der Nutzung in öffentlichen Gebäuden aus? Greift das Rauchverbot auch für Elektronische Zigaretten? M.Pizzutto: Die Nutzung in öffentlichen Gebäuden ist nicht verboten. Städte und Gemienden dürfen den Gebrauch von E-Zigaretten -zum Beispiel in Gaststätten- nicht untersagen. G-MAG: Kann die E-Zigarette bei der Rauchentwöhnung helfen? M.Pizzutto: Grundsätzlich ist die E-Zigarette nicht zur Rauchentwöhnung bestimmt, dem gesundheitlichen Aspekt nach ist jedoch ein Umstieg auf eine E-Zigarette relevant. Bei einem Wunsch nach Entwöhnung ist es einfacher das Rauchen aufzuhören, da man bei der E-Zigarette die Dosierung des Nikotins umstellen kann bzw. auch ohne Nikotin dampfen kann. Auch die Gewohnheit, eine Zigarette in der Hand zu halten ,bleibt erhalten. Anzeige

10% NACHLASS AUF IHREN EINKAUF!

EINZULÖSEN BIS: 15.02.2014

PUFF STORE SCHWEINFURT

W W W.PUFFCIGARETTE.DE

ZEHNTSTRASSE 28

T: 09721 / 4746160


G TIPP!

„BREAKIN´MOZART“

der DDC Company im Wintergarten Varieté

Text / Foto: Oliver Schulte /DDC Company

Schweinfurter Breakdancer erobern Berlin Nach dem großen Erfolg beim Mozartfest im Sommer diesen Jahres in Würzburg wird „BREAKIN´ MOZART“ ab dem 19. Februar in einer neuen Fassung im Berliner Wintergarten Varieté zu sehen sein. Gemeinsam mit Echo-Preisträger Christoph Hagel, inzwischen weltweit gefeiert für Crossover-Produktionen wie “Die Zauberflöte in der U-Bahn“ oder “Flying Bach“, bringt die DDC Company aus Schweinfurt Breakdance und HipHop mit klassischer Musik zusammen. So kombiniert BREAKIN’ MOZART erstmals Breakdance mit der Musik von Mozart - und mit Artistik, auserlesener Künstler von internationalem Rang: Phil Os mit seiner umwerfenden Diabolo-Kunst. Chris und Felice kombinieren Partnerakrobatik mit leidenschaftlichem Körpertheater, während Tjörm und Jhor eine jugendlich temperamentvolle Spielart der Hand-auf-Hand-Artistik präsentieren. Vanina und Foucauld vom Duo Vertigo bringen ihre Chinese Poles zum Abschluss einer Europatournee endlich auch nach Berlin. Sie alle stellen sich der musikalisch artistischen Herausforderung Mozarts und verbinden ihre Kunst auf einzigartige Weise mit der Musik des Wiener Wunderkindes. Die DDC Company ist eine der besten BreakdanceGruppen Deutschlands und war Finalist bei "Got to dance 2013" (Pro7/Sat.1), Halbfinalist bei „Das Supertalent 2010“ (RTL) und Breakdance-Weltmeister 2007 & 2012. Die Tänzerinnen &Tänzer sorgen seit einigen Jahren mit ihrem ganz eigenen Breakdance/ Tanz-Stil und ihren großen neuartigen Bühnenshows

für Furore. Wie schon in „WEG DER ELEMENTE“ sind sie auch in„BREAKIN´MOZART“ nicht nur als herausragende Tänzer und Akrobaten zu erleben, sondern auch als umwerfende Komiker und Entertainer. Mozart erklingt im Original live am Klavier interpretiert von Christoph Hagel, in Orchesterversionen und in modernen HipHop-Bearbeitungen. Wummernde Technobeats fehlen ebenso wenig wie Funky Mozart und Rockig Amadeus. Und die berühmten Koloraturarien der Königin der Nacht aus der „Zauberflöte“ erklingen live gesungen zu einem Feuerwerk aus Artistik und Breakdance. Ein besonderes Highlight ist der Beatboxer Robeat und seine Fähigkeit, mit seiner Stimme und einem Mikrophon ein Universum an Geräuschen und Rhythmen hervorzuzaubern. Bei BREAKIN’ MOZART wird er gemeinsam mit Christoph Hagel am Klavier eine hitverdächtige Neuschöpfung von Mozarts berühmten Variationen über “Morgen kommt der Weihnachtsmann“ vorstellen – spektakulär vertanzt von den jungen Stars der DDC Company. „BREAKIN´MOZART“ wird vom 19. Februar bis 8. Juni 2014 in Berlin zu sehen sein. Für alle Freunde und Fans aus der Region wird Oliver Schulte aus dem Management der DDC in Kooperation mit dem G-MAG für März und April 2014 Pauschal-WochenendReisen zur Show nach Berlin anbieten. Ausführliche Informationen dazu auf der Facebook-Page der DDC sowie ab Februar im G-MAG.

www.facebook.de/ddcbreakdance www.facebook.de/breakinmozart www.breakinmozart.de www.wintergarten-berlin.de

37


IM SCHLAF ERTAPPT: Wie man sich bettet, so liebt man

So schlafe ich, so bin ich

auf der Seite

So liebe ich:

So liebe ich:

Wer so rundum mit sich und der Welt zufrieden ist, lässt sich auch beim Sex gern gehen. Besonders bevorzugt werden lange, intensive Liebesspiele, bei denen man selbst das Tempo bestimmt. Lieblingsstellung?! Egal, Hauptsache, ich bestimme, wo es langgeht.

Charakter: Die Seitenlage – als beliebteste Einschlafposition – wählen gelassene, ausgeglichene und kompromissbereite Personen. Zieht der Seitenschläfer zusätzlich seine Knie hoch und krümmt den Rücken, um sich in die sogenannte Fötusstellung zu begeben, zeigt er damit sein sensibles, friedsames, kreatives Wesen, dem Fairness sehr am Herzen liegt.

Ich mag langsame, sanfte und vertraute Momente. Ein ausgiebiges Vorspiel mit einer Menge Küsse und zärtlichen Streicheleinheiten stehen ganz oben auf meiner Wunschliste. Besonders toll finden Seitenschläfer die Löffelchenstellung.

Text / Foto: tm /Fotolia

auf dem Rücken

Charakter: Ausgebreitet und völlig angreifbar. Wer so einschlafen kann, muss sich in seiner Haut sehr wohlfühlen. Und in seiner Schlafumgebung. Diese Position zeugt nicht nur von Selbstsicherheit, sondern auch vom Vertrauen des Schlafenden gegenüber seines Bettnachbarn. Bedenklich wird es allerdings, werden zusätzlich die Arme unter dem Kopf verschränkt. Das ist doch etwas zu eitel und selbstverliebt. Rückenschläfer sind experimentierfreudig und interessiert.

38

Die Schlafposition, in der wir am liebsten sanft ins Meer der Träume entschlummern, verrät eine Menge über unseren Charakter. Praktisch. Hilft dieses Wissen doch auch für einen kurzen Check, um welch wahres Wesen es sich bei dem Fang der vergangenen Nacht handelt. Oder wie es um die allgemeine Großwetterlage unserer Beziehung bestellt ist.


auf dem Bauch

auf dem Rücken / Seite / Bauch

So liebe ich:

So liebe ich:

Charakter: Bauchschläfer, die sich im gesamten Bett ausbreiten, haben gern die Kontrolle über ihr Territorium. Diese Perfektionisten lassen nicht zu, dass andere die Zügel übernehmen; sind sehr willensstark und zielorientiert und haben kein Problem damit, eine Wand mit ihrem Dickschädel zu durchstoßen.

Dieser versteckte Traditionalist steht im Bett nicht auf wilde Experimente. Am liebsten ist ihm die 69-Stellung, kommen doch so beide Partner voll auf ihre Kosten und ans Ziel. Die Gedanken des Bauschläfers sind eben stark von Effektivität geprägt.

Charakter: Die herumwälzenden Unentschlossenen können mit allen Einschlafpositionen bzw. mit gar keiner wirklich gut leben. Personen, die vor dem Schlummern nicht recht wissen, wie sie nun eigentlich einschlafen wollen, bringen damit ihre innere Unruhe zum Ausdruck. Sie sind sehr gestresst und sehen keine andere Möglichkeit, als ihre wirren Gedanken in den Laken auszufechten.

Weil ich so gestresst bin, brauche ich entweder eine Menge Sex oder gar keinen. Je nachdem, in welcher Stimmung ich gerade bin, sind mir entweder ein sehr kurzes Vergnügen oder eine entspannende Massage mit Streicheleinheiten gern willkommen.

So schlafen wir, so ist unsere Beziehung Löffelchen-Stellung

Ganz einig darüber, was die Löffelchen-Einschlafhaltung aussagt, werden sich manche Analysten wohl nicht. Während die einen behaupten, es handele sich hierbei um die Position der Liebenden, welche von Vertrauen zeugt und Geborgenheit schenkt; spotten andere, ein Partner verlange nach der Liebe und Aufmerksamkeit während sein Gegenstück ihm die kalte Schulter zeige. Um genau herauszufinden, wie es um den Fortbestand der Beziehung bestellt ist, reicht der flüchtige Blick in das gemeinsame Bett eher nicht. Schlafen die Bettgefährten übrigens in der Löffelchen-Stellung und lassen etwas Abstand dabei, zeigt diese Haltung eine vertrauensvolle, innige Partnerschaft, die die gegenseitigen Freiräume respektiert.

Mit dem Kopf an der Schulter

Wer mit dem Kopf an der Schulter seines Partners liegt, vertraut auf dessen Stärke und Geborgenheit. Diese Person lässt sich gern beschützen. Paare in dieser Schlafhaltung sind bemüht, den anderen in der Beziehung glücklich zu machen. Zwar braucht jeder ein bisschen Freiheit, gibt davon aber gern ein Stück ab, um dem Anderen nahe zu sein.

Rücken an Rücken

Hier kommt es nun ganz darauf an, wie nah man aneinander liegt. Paare, die sich noch mit dem Po oder Rücken

berühren, lieben ihr kleines bisschen Unabhängigkeit; empfinden aber dem Partner gegenüber eine tiefe Zuneigung. Das ist die Schlafstellung der Langzeit-Liierten. Liegen beide jedoch weit auseinander, lässt das auf kleine Gewitterwolken in der Beziehung schließen. Jeder stellt seine eigenen Interessen in den Vordergrund und vernachlässigt dabei die Nähe zum Anderen. Manche Paare wählen diese Schlummerhaltung auch, wenn sie gerade sehr viel Stress haben und in sich gekehrt sind.

Voll verknotet

Nun zum kompletten Gegenteil: Das Paar schläft einander zugewandt, Beine und Arme sind ineinander verknotet. Häufig schlafen Frischverliebte in dieser Haltung. Der Knoten lässt auf eine harmonische Beziehung schließen, in der die Partner miteinander nahezu seelenverwandt sind.

Breitgemacht

Ein Partner breitet sich über die ganze Schlafwiese aus während der andere zusammengedrängt an der Seite zu schlafen versucht. Es ist klar, wer von den beiden hier die Oberhand in der Beziehung hat und seine Bedürfnisse ganz weit voranstellt. Der andere hingegen, lässt sich darauf ein und versucht nicht, seine eigenen Wünsche durchzusetzen. Das kann auch ein Indiz dafür sein, dass er mit der Beziehung bereits abgeschlossen hat.

Und wie schlafen Sie so? 39


Papaya-Peeling

DO IT ! LF YOURSE PEELINGSELBST T! GEMACH

EXPRESS WELLNESS FÜR ZUHAUSE Badewanne, E

s wird an der Zeit, den Feiertagsstress baden zu schicken. Müde, ausgelaugte Glieder, verspannte Muskeln oder vor Kälte zitternde Knochen müssen schließlich mal entspannen. Ein gelungenes WellnessErlebnis braucht nicht immer den teuren Besuch in einem exklusiven Spa. Wofür gibt es denn die Badewanne? Mit unseren Tipps verwandeln Sie Ihre Nasszelle spielend leicht in einen Wellnesstempel für Express-Erholung Zuhause.

40

Alles miteinander verrühren. Die cremige Paste mit einem Handschuh einmassieren, einwirken lassen und abbrausen. Raue Stellen an Ellbogen und Knie werden übrigens mit aufgeschnittenen Zitronenhälften eingerieben, um sie wieder streichelzart zu bekommen.

Text / Foto: tm //Fotolia Text Foto: tm /Fotolia

ich komme!

1 Papaya 2 EL Kokosöl 3 EL Naturjoghurt 1 EL Meersalz

Der Countdown zum Badevergnügen

B

evor es mit einem beherzten Hüpfer in die Wanne geht, sind ein paar klitzekleine Vorbereitungen zu treffen. Ganz wichtig: die Badetücher zum Anwärmen auf die Heizung legen, damit sie kuschelig warm sind, wenn Sie sich nach dem Bad darin einhüllen. Japaner, die Vorbilder was gepflegte Haut angeht, bereiten ihren Körper auf das Bad mit einer kurzen Dusche vor. Die reinigt die Haut und öffnet die Poren, dass die pflegenden Wirkstoffe besser eindringen. Außerdem empfehlenswert ist ein Peeling, bei dem tote Hautzellen, die keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen können, abgerubbelt werden. Ein lecker duftendes Peeling lässt sich ganz leicht selbst herstellen.


Im Einklang mit dem Biorhythmus ist die beste Zeit für das Planschvergnügen zwischen 19 und 21 Uhr. Wasser marsch und rein in die Wanne! Ideal ist eine Wassertemperatur zwischen 36 und 38 Grad. Darüber hinaus wird es dann ganz schön abgebrüht. Um den Kreislauf nicht unnötig zu belasten und die Session möglichst lange genießen zu können, sollte vor dem Baden auf üppige Mahlzeiten verzichtet werden. Falls der Bauch schon unüberhörbar knurrt bevor es in die Wanne geht, schlemmen Sie lieber etwas Obst.

Das beste am Badeerlebnis? Es entspannt innerhalb weniger Sekunden. In nicht einmal einer halben Stunde flaniert man als neuer Mensch durch die Badezimmertür. Praktisch. Denn länger hält es die Haut in dem warmen Wasser auch nicht aus. Nach etwa 20 Minuten, wenn die berühmt berüchtigten Schwimmhäute an den Fingern zu sehen sind, ist es an der Zeit, die Wanne zu verlassen. Die schrumpelige Haut ist nämlich ein Zeichen dafür, dass der Körper zu viel Zellwasser verloren hat. Tipp für alle, die sich dennoch nur schwer vom warmen Planschvergnügen trennen können: Ein Pfund Meersalz im Badewasser verzögert die Austrocknung der Haut. Nach dem Baden heißt es dann, abrubbeln, eincremen und reichlich Mineralwasser trinken, um die Hautreserven wieder von innen aufzufüllen. Anschließend geht es ab auf das Sofa, um den Kreislauf noch etwas zu schonen und natürlich das süße Nichtstun zu genießen. Wer allerdings nach dem Bad noch ausgehen möchte oder muss, wählt lieber eine Wassertemperatur bis zu 25 Grad. So wird der Körper wieder fit und auch Sportverletzungen oder Kopfschmerzen verschwinden schleunigst.

Pimp my Badewasser Ein richtiges Bad, bei dem der Schaum über den Rand der Wanne quillt, hat seinen eigenen Reiz. Allerdings sind Badeöle und –essenzen die bessere Wahl für ein entspannendes Vollbad. Sie pflegen

die Haut dank ihrer rückfettenden Substanzen. Die Badezugabe kann man übrigens auch leicht selbst kreieren: Ein paar Tropfen des ätherischen Öls seiner Wahl in die volle Badewanne geben und fertig. Besonders gut verteilen sich übrigens die ölhaltigen Aromatropfen, wenn noch etwas Sahne oder Vollmilch in das Badewasser gegossen werden. So schwimmt kein Ölteppich auf der Oberfläche.

Welcher Duft darf es sein? Das kommt ganz darauf an, was man nach dem genüsslichen Bad noch für Pläne hat. Zu den beruhigenden Duftstoffen gehören Lavendel, Baldrian, Melisse, Rosenholz oder Zimt. Sie fahren angeregte Sinne nach unten und lassen Badenixe oder Neptun herrlich entspannen. Wer allerdings mit dem ausgiebigen Bad müde Lebensgeister wieder anregen will, verwendet Rosmarin, Zitrusöle oder Minze in seinem Badewasser. Sie geben den richtigen Kick, wenn es im Anschluss auf die Piste gehen soll. Auch die Farbe der warmen Sprudel wirkt auf unsere Sinne. Grüne und blaue Badezusätze entspannen und schenken gemütliche Gelassenheit. Rot hingegen gibt Energie. Gelb wirkt aktivierend und hebt die Stimmung.

Stimmungsvolles Ambiente fürs Badezimmer Hier sind dem eigenen Ideenreichtum überhaupt keine Grenzen gesetzt. Umgeben Sie sich mit allem, was Sie benötigen, um richtig gut entspannen zu können. Dies kann ein Gläschen prickelnder Prosecco sein, ein Teller voll köstlichem Obst, ein gutes Buch, Kerzenlicht, die Lieblingsmusik und und und. Um den Badezimmer den Charakter einer Nasszelle zu nehmen, verteilen – je nach Platzbedarf – kleine Hocker, Dekoartikel aus Naturmaterialien und üppig blühende Pflanzen einen wohnlichen und gemütlichen Charakter. So will man das Bad gar nicht mehr verlassen.

Und nun nichts wie rein ins Badevergnügen!

Anzeige

Das Bade-Ritual

Zum Naschen verlockend, das ist sieDie zweite Bäder Lounge bei die Badeschokolade „Sanitär Martin“ war ein gelungener Abend mit von ZARTGEFÜHL. eindrucksvollen Werken

Gönnen Sie sichKünstler gerade in der kalten heimischer und kulinarischen Überraschungen. Jahreszeit ein erholsames und entspanKatharina und Frank Colberg nendes Vollbad mit der neuen duftenden hatten Kunden und Freunde des Badeschokolade von Zartgefühl. Während Hauses zur Bäder Lounge Vol. sich die erlesenen Düfte langsam im Raum2 in den pflegen Schweinfurter Hafen verbreiten, feine Öle Ihren Körper. geladen. Auch um auf das 60jährige Firmenjubiläum der Heinz Martin GmbH, so heißt das Familienunternehmen amtlich, anzustoßen. In den, mit Lichtskulpturen von Ralf Stössel und Gemälden von D'oro-thea Emma Göbel illuminierten Ausstellungsräumen konnten sich die Gäste ganz zwanglos über die neuesten Trends im Sanitärbereich informieren, dabei einen Espresso oder Hugo von Barista Mike Mangold genießen oder an einem handgemachten Schoko-Lolli von Outbeck Volker Müller lutschen. Der zweiten Auflage der Bäder Lounge darf gerne eine dritte folgen, meinten die zahlreichen Gäste. Unter ihnen auch Schweinfurts Oberbürgermeister Sebastian Die Badeschokoladetafeln sind in vielen Remelé und seine Gattin Geschmacks- und DuftrichtungenMonika, einzeln die Frank und Katharina Colberg oder im Set bei uns in der bei einem Rundgang durch die Martin Bäder Lounge erhältlich. Bäder Lounge folgten.


Saisonal abhängige Depression Wie Sie dem Winterblues vorbeugen Was ist der Winterblues? Der Winterblues ist eine spezielle, saisonal bedingte Form der Depression. Häufig tritt er während der kalten, dunklen Jahreszeit in akuten Phasen auf. Eine ernsthaftere Form ist die Winterdepression, welche meist über einen längeren Zeitraum andauert und mitunter jährlich auftritt. Betroffene sind antriebslos, niedergeschlagen oder schlecht gelaunt und haben einen gesteigerten Appetit auf Süßigkeiten. Außerdem ist ihr Schlafbedürfnis um einiges höher als im Sommer.

Schuld sind ganz klar der Lichtmangel und der häufige Aufenthalt in geschlossenen Räumen. Durch den geringeren Lichteinfall auf die Netzhaut des Auges schüttet die Zirbeldrüse des Gehirns vermehrt das Entspannungs- und Schlafhormon Melatonin aus. Gleichzeitig fehlt dem Körper das Glückshormon Serotonin. Für die Herstellung des freudvollen Stoffes benötigt der Körper die Arminosäure Tryptophan, die wiederum bei der Zufuhr von Zucker schneller in das Gehirn transportiert wird. Daher die gesteigerte Lust auf Süßigkeiten.

Wie äußert sich die Winterdepression?

42

Wie gesagt, ein paar Tage schlechte Stimmung lassen nicht gleich auf eine Winterdepression

zehn bis zwanzig Prozent der Bevölkerung in unseren Breitengraden entwickeln eine milde Form der saisonalen Depression, auch genannt Winterblues. Dies gemäß eines kürzlich auf Aponet.de erschienen Artikels. Dabei sind ein paar Tage niedergedrückter Stimmung noch kein Grund, sich Gedanken zu machen. Doch wer aufgrund des Lichtmangels und der kürzeren Tage dauerhaft niedergeschlagen ist, sollte etwas dagegen tun.

schließen. Eine dauerhafte Niedergeschlagenheit den ganzen Winter über ist jedoch ein Anzeichen einer Winterdepression, die auch die Lebensqualität der Betroffenen einschränkt. Interessen- und Freudlosigkeit gepaart mit gesteigertem Schlafbedürfnis, Antriebslosigkeit, Heißhungerattacken, Kopfschmerzen oder Hitzewallungen sind typische Symptome bei einer Winterdepression. Gerade, wenn sich die Beschwerden auch in früheren Jahren wiederholt gezeigt haben, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Diagnose und Therapie Der behandelnde Arzt stellt zunächst den Schweregrad der Depression fest. Außerdem werden andere Krankheitsursachen, wie eine Schilddrüsenunterfunktion, ein Vitamin B12-Mangel oder medikamentöse Nebenwirkungen auszuschließen versucht. Hohe Erfolgserlebnisse bei der Behandlung der depressiven Winterverstimmung zeigte in den vergangenen Jahren die Lichttherapie, wodurch zudem der Einsatz einer medikamentösen Therapie vermieden werden kann. Bei der Lichttherapie blickt der Patient über einen Zeitraum von circa zwei Wochen täglich morgens und abends in ein Lichtgerät, welches einen hohen Anteil weißen Lichts ausstrahlt, das dem natürlichen Tageslicht sehr ähnlich ist. Eine Besserung der Beschwerden ist bereits nach kurzer Zeit feststellbar. So viel zur grauen Theorie. Daneben gibt es verschiedene Möglichkeit, um dem Winterblues und somit einer saisonal abhängigen Depression vorzubeugen.

Text / Foto: tm /Fotolia

Woher kommt das Stimmungstief im Winter?

Etwa


Mit diesen Tipps vermeiden Sie, in das winterliche Stimmungstief zu verfallen: #1 Tageslicht tanken Jeder Sonnenstrahl bringt automatisch gute Laune. Doch selbst, wenn die Sonne hinter einer dicken Wolkenschicht verdeckt ist, ist allein das Tageslicht ausreichend, um die Produktion des Happiness-Hormons Serotonin anzukurbeln. Netter Nebeneffekt: Das Melatonin strömt dank des natürlichen Lichts nur noch in geringeren Mengen durch den Körper und man ist weniger schläfrig. Bereits eine halbe Stunde Tageslicht in täglicher Dosierung ist ausreichend, um die miesen Nebenwirkungen des Winterblues einzudämmen. Also, am besten einen kurzen Spaziergang früh oder am Abend einplanen. #2 Tagesablauf einhalten Nahezu jeder liebt den Gedanken, an langen grauen Wintertagen im Bett liegen zu bleiben und sich die Decke über den Kopf zu ziehen. Allerdings hilft gegen depressive Stimmung nicht, den gesamten Tag zu verschlafen. Im Gegenteil, wer bereits möglichst früh am Morgen Tageslicht tankt, fühlt sich den Rest des Tages über auch fitter. Um nicht den biologischen Rhythmus völlig zu verwirren sollte man daher möglichst immer zur frühen Morgenstund' das Bett verlassen. Dies gilt auch am Wochenende. Sonst fällt man montags vollkommen geschockt aus dem Bett, wenn der Wecker wieder früher klingelt. #3 Kreislauf ankurbeln Grund für Müdigkeit und ein mattes Gefühl ist häufig ein schwacher Kreislauf. Um diesen in Schwung zu bringen

helfen kalte Beingüsse á la Kneipp oder Wechselduschen. Damit sich der Körper an das Auf und Ab der Temperaturen gewöhnt, sollte man die Wassertemperatur in kleinen Schritten senken. Neben dem aufgefrischten Kreislauf regen die kalten Güsse auch die Durchblutung an, beugen unschönen Krampfadern vor und stärken die körpereigene Abwehr. #4 Raus aus dem grauen Alltag Was tun, wenn die triste Winterstimmung aufs Gemüt schlägt? Richtig, ab in die Sonne. Für eine bis zwei Wochen Sonnenstrahlen tanken bringt schnell auf andere Gedanken und rüstet den Körper für die verbleibenden Wintertage. Nicht allzu ratsam ist dieser Tipp für Personen, die an einer schweren Depression leiden. Häufig können sie trotz Tapetenwechsel nicht richtig abschalten und hängen trüben Gedanken nach. Umso deprimierender ist es dann für sie zu sehen, wie gut es den Mitreisenden an dem warmen sonnigen Urlaubsort geht. #5 Kurzzeit-Erholung einplanen Wer keine weite Reise auf sich nehmen möchte, kann auch Zuhause prima entspannen und wenigstens für ein paar Stunden müde Energiereserven wieder auftanken. Hervorragend sind ein kurzer Besuch im Wellnesstempel, anständiges Schwitzen in der Sauna, eine wohltuende Massage oder ein entspannendes Bad. Diese kleinen Glücksmomente helfen, den Winter unbeschadet zu überstehen. 43


Schweinfurt, Br端ckenstrasse 5 // Tel. 09721 - 18 61 50 [Knetzgau, Hauptstrasse 45 // Tel. 09527 - 3 10] [Hassfurt, Obere Vorstadt 3 // Tel. 09521 - 32 87] Zeil am Main, Hauptstrasse 7 , Tel. 09524 - 68 08


NARBEN NARBEN Kleiner Makel – oder Auslöser für chronische Beschwerden.

Text: Benedikt End

Narben (v.a. Operations-, oder Arthroskopienarben) können den Körper und die im Organismus ablaufenden Funktionen auf verschiedenste Arten, zum Teil erheblich stören. Durch Verwachsungen im Gewebe nach Operationen kann es zu Bewegungseinschränkungen kommen, die sich nach und nach auf den ganzen Körper auswirken können. Jeder Vorgang im menschlichen System (Muskelkontraktionen, Bewegungen, der ganze Stoffwechsel etc.) wird durch das Nervensystem gesteuert. Dies geschieht über Mikrostromimpulse. Narben können, durch Ihren Widerstand, die elektrische Leitfähigkeit im Organismus negativ beeinflussen. So kann es sogar zu Problemen und Schmerzen an weit entfernten Stellen im Körper kommen. Viele Narben liegen auf Meridianen und können somit auch das energetische System des Menschen stören. Es macht keinen Unterschied wie groß die Narben sind... Stören kann jede Narbe. Ein paar Beispiele für mögliche Narbenstörfelder sind:

Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder Mißempfindungen im Bereich von Narben nach Arthroskopien oder Gelenkoperationen, die auch nach längerer Zeit nicht vergehen. Probleme an der Lendenwirbelsäule nach Blinddarm-, Kaiserschnitt-/ oder Unterbauchoperationen. Kopfschmerzen und/ oder Probleme an der Halswirbelsäule nach Mandel-, Zahn-, oder Schulteroperationen. Narbenstörfelder müssen nicht sofort nach der Operation auftreten. Teilweise machen Narben erst nach langer Zeit Probleme. In den meisten Fällen lassen sich Narbenstörfelder durch Behandlung auflösen und es kommt zu einer deutlichen Linderung der mit der Narbe einhergehenden Beschwerden. Narbenbehandlungen werden von Ärzten, Physiotherapeuten und Ostheopathen durchgeführt. Anzeige

ZESN A G LS A H SC EN M EN D EN WIR VERSTEH CH! UND SO BEHANDELN WIR AU www.physioschweinfurt.de n!

Danke für 5 Jahre Vertraue

NEU! Für Sportle Rezeptpati r & enten ab jetzt auch Sams tags geöffnet!

Termine nach Vereinbarung

WIR WÜNSCHEN EIN GESUNDES JAHR 2014!

Ludwig- Richter- Weg 4 97422 Schweinfurt Tel: 09721/469397 Email: info@physioschweinfurt.de


Hair & Beauty Experten Haarmonie Daniela, Topstylistin, Brautfrisuren, Diplom-Coloristin, Trendfrisuren

46 46

Vorbei ist nun die stressige und kaloriensündige Weihnachtszeit

Spannungen und Juckreiz, meist reicht ein mildes Tonikum auch gegen trockene Schuppen.

Das machte sich nicht nur am Gewicht bemerkbar sondern an Haar und Kopfhaut. Oft ist gerade in der winterlichen Zeit die Kopfhaut stark ausgetrocknet. Durch Heizung, Mützen und ungesunde Ernährung reagiert auch unsere Kopfhaut empfindlich. Viel zu oft wird diese einfach vergessen. Obwohl doch gerade eine gesunde Kopfhaut der Ausgangspunkt für gesundes Haar ist! Deswegen nehmen Sie sich die Zeit und verwöhnen Sie Ihre Kopfhaut mit einer wohltuenden Kopfhautlotion. Diese nehmen nicht nur

Hochdosierte Öle, die sofort in das Haar einziehen, helfen dabei das Haar zu stärken und zu nähren, sofort wird das Haar geschmeidiger und glänzender. Stark strapaziertes Haar baut man mit Haarmasken auf. Sie sind richtige Pflegebomben und versorgen trockenes, sprödes und sprungkraftloses Haar mit allen wichtigen Pflegestoffen. Lassen Sie sich von unserem geschulten Personal über geeignete Keratase Produkte beraten.

Text / Foto: Haarmonie / Kerastase

Gönnen Sie Ihrem Haar eine Wellness-Behandlung mit der Dermo-Calm-Serie von Kerastase.


Keratase bietet Ihnen hierfür hochklassige Produkte:

HAARBAD

Sanft reinigendes Haarbad für trockene & empfindliche Kopfhaut

MASKE

Entspannende, beruhigende Creme Maske für irritierte, gereizte Kopfhaut

SERUM

Hochkonzentriertes Serum zur Beruhigung sensibler Kopfhaut

Ihr Haar und Kopfhaut erhält so einen perfekten Start ins neue Jahr! Wir wünschen auch Ihnen ein gesundes und erfolgreiches 2014!! Ihr Team von Salon Haarmonie Anzeige

ULL L II M UK SÜ TE H RNM EA RN N ME F FRRI ISSEEUURR M E II SSTT EERRI INN

NEU BEI UNS IM SALON HAARMONIE K irc Kirch g a hs gs aesse 1 - 15-5 99 7 442211S cShcwhe in w efuirt nfurt 0 09 79 72211 55 33 33990 30 3

HAARMONIE-ONLINE.DE


www.moemken-redelberger.de

Email: info@moemken-redelberger.de

Wir wünschen unseren Freunden, Patienten & Partnern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014! Dr. Henrik Mömken MSc & Ivonne Redelberger

Praxis für Kieferorthopädie, innovative Zahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde Georg-Wichtermann-Platz 8 97421 Schweinfurt / Bayern Telefon: (0 97 21) 1 82 83


Text / Foto: tm /Fotolia

Birne oder Apfel? Der Bauchumfang

Ein generell erhöhtes Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen hat, wer viel Gewicht auf die Waage bringt. Es macht auch einen Unterschied, wo das Fett am Körper sitzt. Beim Birnentyp verteilt sich das Fett auf Oberschenkel und Hüften, der so genannte Apfeltyp neigt dazu, die Pfunde am Bauch anzusetzen. Dabei haben Menschen mit einem größeren Bauchumfang ein erhöhtes Risiko für Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und Arterienverkalkung.

Testen Sie sich selbst!

Messen Sie Ihren Bauchumfang im Stehen und mit freiem Oberkörper, indem Sie das Maßband in der Mitte zwischen unterem Rippenbogen und Beckenknochen in gerader Linie um den Bauch herumführen.

Ab wann wird der Bauchumfang kritisch? Risiko für Stoffwechsel und Herz-Kreislauferkrankungen

Taillenumfang Männer

Erhöht Deutlich erhöht

> 94 cm > 102 cm

Frauen

> 80 cm > 88 cm Anzeige


SCHWEINFURT // NEWS

SCHON

PROBIERT?

PROBETRAINING BEI BODYSTREET Individuelles Vorgespräch mit einem unserer ausgebildeten Trainer

19.90 €

Einweisung in die EMS-Trainigsmethode durch den Trainer

20-minütiges, vollwertiges EMS-Training mit Personal Trainer spezielle EMS-Leihsportwäsche und Handtuch inklusive Im Januar mit Facebook-Aktion:

Eiweißshake am Ende des Trainings

JETZT ANMELDEN


JANUAR

AKTION

TRAINIEREN & MARKIEREN KOSTENLOSE SHAKES FÜR UNSERE FACEBOOK-USER! Jeder Kunde, der nachweisbar vor oder nach dem Training auf seinem Facebook-Profil postet, dass er in der Bodystreet Schweinfurt ist, bekommt einen Shake seiner Wahl kostenfrei! Gilt nur im Januar! Ab sofort gibt es bei uns Eiweiß-Shakes in den Geschmacksrichtungen Vanille, Erdbeere und Schokolade zum gleich trinken oder auch zum mitnehmen für nur 2,50 Euro.

Keine Zeit fürs Fitness-Studio? Wir auch nicht. Deshalb gehen wir zu Bodystreet.

Trainingsgutschein!

Gegen Vorlage dieser Anzeige erhalten Sie für nur 19,90 € ein komplettes Bodystreet Intensivtraining inkl. Personal Trainer.

EMS-Training bei Bodystreet. Bis zu 18-fach so wirksam wie facebook.com/bodystreetschweinfurt herkömmliches Krafttraining. Am besten gleich mal selbst testen! Bodystreet Schweinfurt Schultesstraße Schultesstr. 16, 97421 Schweinfurt. Telefon: 09721 541 70 75

www.bodystreet.com


Interview:

GERD

KLAUS

TRAINER FC 05 SCHWEINFURT

Zufrieden bin ich nie, nur wenn wir Erster sind!

52


G

SPORTS

G-MAG: Was fällt Ihnen spontan ein, wenn Sie an schönen Fußball denken? G.Klaus: Borussia Dortmund. G-MAG: Was hat Sie damals dazu bewogen, Trainer beim FC zu werden?

Text / Foto: tm / Thomas Firsching Fotografie

G.Klaus: In vielen positiven Gesprächen mit Vorstand Markus Wolf und Abteilungsleiter Mambo Mauder hat sich gezeigt, dass wir mit unseren Vorstellungen auf einer Wellenlänge sind und uns einig sind über den Weg, den wir gehen wollen. Dazu kam natürlich das tolle Stadion, das Bedingungen bietet, die profihaft sind. Und die vielen Fans, die mit ihrer Anfeuerung und Treue auch ein Alleinstellungsmerkmal sind in der Regionalliga Bayern. Nicht umsonst führen wir die Zuschauerrangliste mit über 2000 Zuschauern im Schnitt an. G-MAG: Wie motivieren Sie sich selbst immer wieder aufs Neue? Wie motivieren Sie Ihr Team? G.Klaus: Den Spielern versuche ich, die Willenskraft zu vermitteln, ein Ziel unbedingt zu erreichen. Mich persönlich motiviert der Tatendrang, unseren FC immer besser zu machen. G-MAG: Wohin Mannschaft?

entwickelt

sich

die

G.Klaus: Sie entwickelt sich zu einer Einheit. Sich in der starken Regionalliga zurechtzufinden, war und ist ein Prozess. Man konnte zuletzt sehen, dass das funktioniert. G-MAG: Sie haben inzwischen viel Erfahrung als Trainer sammeln können. Wird man mit der Zeit gelassener? Wie ist das bei Ihnen? G.Klaus: Nein. Die Anspannung ist immer zu spüren, das hat nichts damit zu tun, wie oft man sie schon erlebt hat. Zumindest ist das bei mir so.

G-MAG: Trotz der angespannten sportlichen Lage haben Sie beim FC verlängert. Wollten Sie und auch der Verein damit ein Zeichen setzen? G.Klaus: Der Verein wollte verlängern - und hat damit ein Zeichen gesetzt, dass wir den eingeschlagenen Weg mit Spielern aus der weiteren Region und Talenten aus dem eigenen Nachwuchs weiter gehen wollen. G-MAG: Sind Sie mit der Platzierung, mit der Sie und das Team in die Winterpause gehen, zufrieden? G.Klaus: Zufrieden bin ich nie, nur wenn wir Erster sind. G-MAG: Wie werden Sie die Winterpause nutzen? G.Klaus: Ich werde Erholen und Entspannen, denn es liegen ja noch große Ausgaben vor uns. G-MAG: Welche Änderungen wird es geben? G.Klaus: Keine. Wir werden die Vorbereitung nutzen, damit sich die Mannschaft noch weiter finden und festigen kann, und dann werden wir unser großes Ziel angehen. G-MAG: Momentan wird viel über den FC geredet und diskutiert. Möchten Sie hierzu ein paar Worte an die Fans richten? G.Klaus: Ich möchte an alle Fans appellieren, Geduld mitzubringen. Wenn man sich Erfolg nicht kaufen kann – und das funktioniert oft auch mit viel Geld nicht - muss man ihn sich erarbeiten, und das braucht Zeit. G-MAG: Ihr Ziel mit dem FC Schweinfurt? G.Klaus: Natürlich der Klassenerhalt. Vielen Dank für das Gespräch und noch viele Erfolge mit dem FC Schweinfurt 05! 53


G

SPORTS

03.01.2014 12.01.2014 17.01.2014 26.01.2014 31.01.2014

20:00 Uhr

Mighty Dogs - EC Peiting

18:00 Uhr

Mighty Dogs - Erding Gladiators

20:00 Uhr

Mighty Dogs - EHC Klostersee

18:00 Uhr

Mighty Dogs - Selber Woelfe

20:00 Uhr

Mighty Dogs - Blue Devils Weiden

Foto: Thomas Firsching Fotografie

2014

HEIMSPIELe JANUAR 2014


Text / Foto: s.Oliver Baskets

G

SPORTS

„Würzburg ist eine Basketball-Stadt mit Tradition und einer großen Fan-Basis. Der Club ist in den letzten Jahren einen guten Weg gegangen. Jetzt ist die Lage finanziell und sportlich sehr angespannt. Ich hoffe, im sportlichen Bereich weiterhelfen zu können.“

STEFAN KOCH, HEADCOACH. Die Trainerlaufbahn von Stefan Koch begann während seines Studiums im Jahre 1988 beim TV 1860 Lich. Er führte das Team aus der Oberliga über die Regionalliga in die 2. Basketball-Bundesliga. Anschließend wechselte er zum MTV Wolfenbüttel und betreute dort die Mannschaft in der 2. Bundesliga. Mit der BG Bramsche/ Osnabrück feierte er 1994 sein Debüt als Trainer in der Basketball-Bundesliga. Allerdings wechselte er schon nach der Hälfte der Saison 1995 in die Ukraine zu Bipa moda Odessa in die dortige erste Liga. Von 1995 bis 2001 war er als SpielerScout für die Vancouver Grizzlies in Europa beschäftigt.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland übernahm er zunächst den SV Tally Oberelchingen, bevor er zwei Jahre später vom MTV Gießen als Cheftrainer engagiert wurde. Bei den neu gegründeten Skyliners Frankfurt agierte er 1999 als erster Trainer und erreichte mit ihnen in der Premierensaison das Halbfinale der Play-Offs. Nach zwei Jahren wechselte er nach Österreich und coachte dort den Bundesligisten Basket Bears Kapfenberg. Zum Anfang der Saison 2003/04 arbeitete er als Basketballexperte für das DSF, heute Sport1, wurde jedoch als Cheftrainer von der BG Iceline Karlsruhe für den Rest der Saison unter Vertrag genommen. Für die beiden darauffolgenden Jahre kehrte er zu den Gießen 46ers zurück.

In der Saison 2005/06 war er außerdem als Basketball-Experte für Premiere aktiv. In der Saison 2009/2010 war er als Experte und CoKommentator beim DSF bzw. Sport1 aktiv und begleitete die Spiele der BBL. Außerdem wurde er während seiner Karriere einige Male in den Trainerstab der deutschen Nationalmannschaft berufen. Bei den Artland Dragons unterschrieb er für die Saison 2010/11 einen Einjahresvertrag. Dort schaffte er es mit dem Team auf Platz vier nach Abschluss der Hauptrunde. Zuvor hatten die Dragons zwei Jahre lang den Einzug in die Play Offs verpasst.

Kurz-Profil:

Die Dragons schieden jedoch im Halbfinale gegen die Brose Baskets Bamberg aus. Familiäre Gründe führten 2013 dazu, dass Koch nach zwei weiteren Play-off-Teilnahmen ein Verlängerungsangebot über nur eine weitere Spielzeit ausschlug. Stefan Koch unterschrieb am 22. November 2013 einen Vertrag bei den s.Oliver Baskets in Würzburg. Dort wird er für die Saison 2013/14 als Headcoach arbeiten.

Bisherige Vereine:

„Stefan Koch ist ein Basketball-Experte und sehr erfahrener Trainer, der die Liga so gut kennt wie kaum ein anderer. Wir vertrauen auf seine Kompetenz und Erfahrung und sind fest davon überzeugt dass er es schaffen wird, im sportlichen Bereich das Ruder herumzureißen“, sagt s.Oliver Baskets Geschäftsführer Steffen Liebler.

Stefan Koch Geburtstag: 24.04.1964 Nationalität Deutschland Größe 1.90m

Artland Dragons Giessen 46ers BG Iceline Karlsruhe Basket Bears Kapfenberg (AUT) OPEL SKYLINERS

55


FISCHER

GEANGELT Das Shot Blocking Ass D’Or Fischer verstärkt die Brose Baskets-Show. Was nicht passt, wird passend gemacht. Dass die Brose Baskets „im bisherigen Saisonverlauf immer Probleme beim Rebound (hatten) und dabei, Würfe in der Zone zu finden“, war eine Sache, die Bambergs Meistermacher Chris Fleming nicht passte. Am 25. November gaben die Verantwortlichen die Verpflichtung von D’Or Fischer bekannt. Und mit dem 2,11-Meter-Center scheint das letzte passende Puzzlestück für den Kader der Brose Baskets gefunden zu sein. Gerade noch rechtzeitig für die Bundesligaspiele gegen Vizemeister Oldenburg und Pokalsieger ALBA BERLIN holten sich die Bamberger damit ein Zonenmonster in die Mannschaft, das allein durch seine körperliche Präsenz die Würfe der Angreifer verändert.

„Wir glauben, dass D‘Or uns mit seiner Erfahrung sowohl offensiv wie auch defensiv verstärken kann und die Spieler, die wir im Kader haben, gut ergänzen wird.“ Mit der Einschätzung scheint der Trainerstab, der die Brose Baskets zu vier Meistertiteln am Stück führte, wieder einmal richtig zu liegen. Mit Fischer im Kader 56

In der letzten Saison war Fischer mit dem ukrainischen Spitzenclub BC Donetsk unterwegs. In 38 Spielen kam er auf 11 Punkte und sagenhafte 7,4 Rebounds im Schnitt pro Spiel. Fischer startete spät mit seiner Karriere, die ihn unter anderem nach Spanien, Israel, Belgien, Polen, Ukraine führte und die bei US Profis normalerweise schon auf der Highschool beginnt. Aber bei vier verschiedenen Schulen innerhalb von vier Jahren war an eine Highschool-Karriere nicht zu denken. Trotzdem, dass er sich nicht aufhalten lassen würde, war seinen Schulkameraden schon damals klar: In seinem letzten Jahr wurde er zum Schüler gewählt, der am wahrscheinlichsten Erfolg haben würde. Jetzt wünschen sich die Fans der Brose Baskets, dass der

Text / Foto: Brose Baskets

Wer einmal von Fischer geblockt wurde, der überlegt beim nächsten Angriff gründlich, ob er zum Korb ziehen oder doch lieber aus ungünstigerer Position, aber weit weg von den langen Armen Fischers werfen soll. Fischer blockt aber nicht nur einmal sondern im Schnitt bisher 2,5-mal in der Euroleague und dreimal in der Bundesliga. Topwerte. Tatsächlich gibt es in der gesamten Euroleague nur noch zwei Spieler, die, über alle ihre Spiele gerechnet, bessere Werte aufweisen.

bauten die Brose Baskets ihren Siegeszug in der Beko Basketball Bundesliga auf zuletzt acht Spiele aus. Das heißeste Team der Liga kommt zurzeit aus Bamberg. In der Euroleague gewannen die Bamberger mit Fischer das wichtige Spiel gegen Anadolu Efes Istanbul. Mit dem Auswärtssieg in Istanbul beendete der deutsche Meister nicht nur seine elf Spiele währende Negativserie auf fremden Parkett, sondern hielt sich alle Chancen offen, aus eigener Kraft in die Runde der besten 16 Teams Europas einzuziehen. Mit der Verpflichtung des international erfahrenen Veteranen signalisierten die Verantwortlichen der Brose Baskets klar, dass genau dort die Reise hin gehen soll. Fischer kennt das Ziel, war 2008-09 Euroleague Top16 Woche-1 MVP, 20102011 Euroleague Top16 Woche-3 MVP und 2010-2011 Euroleague Playoffs Spiel-3 MVP.


G

SPORTS

57


Benefiz-Konzert


PREISGEKRUNTES PREISGEKRUNTES

DESIGN DESIGN „ winner 2013“ 2 Kia cee’d, Kia cee’d Sportswagon, Kia Carens „ best of the best 2013“ 1 Kia pro_cee’d

„ winner 2013“ 2 Kia cee’d, Kia cee’d Sportswagon, Kia Carens

„ best of the best 2013“ 1 Kia pro_cee’d

Vier Modelle, die alles bieten: belegte Designqualität plus 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen plus attraktive Preisgestaltung. So überzeugt man mit drei Punkten auf ganzer Linie. Vier Modelle, die alles bieten: belegte Designqualität plus 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen plus attraktive Preisgestaltung. Kia pro_cee’d ab Kia cee’d ab So überzeugt man mit drei Punkten auf ganzer Linie.

Kia cee’d Sportswagon ab

Kia Carens ab

€ 15.990,–

€ 14.990,–

€ 15.990,–

€ 18.990,–

Kia pro_cee’d ab

Kia cee’d ab

Kia cee’d Sportswagon ab

Kia Carens ab

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 7,9 – 3,7; innerorts 10,6 – 4,1; außerorts 6,3 – 3,5. € CO18.990,– -Emission: € 15.990,– € 14.990,– € 15.990,– 2 kombiniert 184 – 97 g/km. Nach Richtlinie 1999/94 EG. Abbildung zeigt Sonderausstattung. Kraftstoffverbrauch l/100 km:Ihr kombiniert 7,9 – 3,7; innerorts 10,6 – 4,1; außerorts 3,5. CO2-Emission: Gerne unterbreiteninwir Ihnen ganz persönliches Angebot. Besuchen Sie uns 6,3 und– erleben Sie die kombiniert 184 – 97 g/km. Nach Richtlinie 1999/94 EG. Abbildung zeigt Sonderausstattung. Kia Red Dot Design Award Gewinner bei einer Probefahrt. Beständig Automobile GmbH GmbH & Co. KG & Co. KG Beständig Automobile Gerne unterbreiten wir Ihnen Ihr ganz persönliches Angebot. Besuchen Sie uns und erleben Sie die Autorisierter1KIA Verkauf & Service Händelstraße · 97469 Gochsheim Kia Red09721 Dot Design Gewinner einer Probefahrt. Telefon / 64 01 -Award 0 · Telefax 09721 /bei 64 01 - 699 Händelstraße 1, 97469 Gochsheim

Beständig Automobile &(0) Co. ¹ Tel.: Insgesamt „best97 of the Pkw der Kategorie „Automobile“ ² Insgesamt +492(0) 21best“ / 64awards 01 - für 0,GmbH Fax:in +49 97KG 21 / 64 01 - 21 16 „winner“ awards für Pkw in der Kategorie „Automobile“, davon

Händelstraße · 97469 3 für Kia Modelle. *1Gemäß den Gochsheim jeweils gültigen Hersteller- bzw. Mobilitätsgarantiebedingungen und den Bedingungen zum Kia-Navigationskarten-Update. Telefon 09721 / 64 0 ·**Telefax 09721 / 64 01 -bzw. 699 Einzelheiten erfahren Sie 01 bei -uns. Kia-Wartung: bis zu 7 Jahre max. 105.000 km. Wartung gemäß Wartungsplan, inklusive Schmierstoffe, exklusive gochsheim@bestaendig.eu Verschleißteile. a.) Ein Angebot für Privatkunden und Gewerbekunden ohne Kia Rahmenvertrag. b.) Gültig für von Kia Motors Deutschland GmbH bezogene Kia Neuwagen mit Kaufvertragsabschluss zwischen dem 1. April und 31. Dezember 2013. c.) Angebot und weitere Details nur bei teilnehmenden Kia¹ Insgesamt 2 „bestd.) ofWartungsarbeiten the best“ awards für Pkw in der Kategorie „Automobile“ ² Insgesamt 16 „winner“ awards für Pkw inKia-Vertragspartner der Kategorie „Automobile“, davon Vertragshändlern. im Rahmen des 7-Jahre-Kia-Wartungsprogramms bietet nur der teilnehmende an. e.) Angebot *Gemäß denmit 3 für Kia Modelle.kumulierbar jeweils Hersteller- bzw. und denAusstattung Bedingungenund zum ist ausschließlich einergültigen 3,74 % Finanzierung, giltMobilitätsgarantiebedingungen nicht für ATTRACT- und ATTRACTplus istKia-Navigationskarten-Update. nicht kumulierbar mit anderen Einzelheiten erfahren Sie bei uns. ** Kia-Wartung: bis zu 7 Jahre bzw. max. 105.000 km. Wartung gemäß Wartungsplan, inklusive Schmierstoffe, exklusive Verkaufsförderungsprogrammen/ -aktionen und gewährten Rabatten. Verschleißteile. a.) Ein Angebot für Privatkunden und Gewerbekunden ohne Kia Rahmenvertrag. b.) Gültig für von Kia Motors Deutschland GmbH bezogene 1. April Januar Kia Neuwagen mit Kaufvertragsabschluss zwischen dem 1. undund 31. 31.März Dezember2014. 2013. c.) Angebot und weitere Details nur bei teilnehmenden KiaVertragshändlern. d.) Wartungsarbeiten im Rahmen des 7-Jahre-Kia-Wartungsprogramms bietet nur der teilnehmende Kia-Vertragspartner an. e.) Angebot ist ausschließlich kumulierbar mit einer 3,74 % Finanzierung, gilt nicht für ATTRACT- und ATTRACTplus Ausstattung und ist nicht kumulierbar mit anderen Verkaufsförderungsprogrammen/ -aktionen und gewährten Rabatten.

G-MAG: Das Generationsmagazin für die Stadt Schweinfurt  

G-MAG Ausgabe 20 (Januar 2014) WerdeFan: facebook.com/gmagonline Copyright: TM-EventMedia 2014

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you