Page 5

AKTIVE 11.10.2008 | Von: Alfred Lehmann

FV Möhringen - FV Marbach 3:3(1:1) Tore: 0:1 (18.) Joachim Clemens; 1:1 (37.) ; 1:2 (52.) Patrick Berger; 1:3 (58.) Sascha Michala; 2:2 (65.) ; 3:3 (89.) ; Aufstellung: Tim Spengler; Andreas Biedermann (ab 72. Marc Brusche), Hansjörg Boekle, Eric Fürderer, Markus Held, Patrick Berger, Fabian Förderer, Joachim Clemens, Markus Burger, Marcel Schuller, Manuel Kuschka (ab 50. Sascha Michala) Der FV Marbach hatte sich für das Spitzenspiel in Möhringen Einiges vorgenommen. Die Mannschaft ging auch konzentriert zu Werke. Die Positionen wurden gehalten und mannschaftlich gespielt. Man merkte jedem Spieler den Willen an, beim Tabellenführer etwas mitzunehmen. Es entwickelte sich ein sehr gutes Kreisliga Spiel. Der FV Marbach drängte den Gegner immer wieder in dessen eigene Hälfte und ließ den Möhringern keinen Raum. Nach einer Flanke von Andreas Biedermann erzielte Joachim „JoJo“ Clemens mit einem Flugkopfball das 0:1. Dies gab dem FV weiteren Antrieb und Sicherheit. Es wurden schöne Angriffe auf das Möhringer Tor gefahren und die Heimmannschaft hatte alle Mühe

DropKick • Ausgabe 04 • 2008/09

mit unserer Elf. Der Tabellenführer konnte kaum Chancen herausspielen. Leider fiel nach einer so genannten „keine Chance“ der unglückliche Ausgleichstreffer. So blieb es bis zur Pause bei dem 1:1. Auch in der 2. Hälfte spielte der FV weiter guten Fußball, kämpfte mit Herz und war auch erfolgreich. So war es Patrick Berger, der nach schöner Ecke von Lumpi per Kopf die 2:1 Führung erzielte. Und als Sascha Michala nach herrlicher Flanke von Lumpi das 1:3 erzielte, herrschte Optimismus pur im Marbacher Lager. Doch auch der FV Möhringen verstand zu kämpfen und bewies Moral. Nach einem Freistoß, der per Kopf noch verlängert wurde, stand es in der 65. Minuten nur noch 2:3. Der FV hatte die Entscheidung 10 Minuten später auf dem Fuß, doch diese Gelegenheit konnte leider nicht genutzt werden. Das Spiel wogte hin und her. Der FV hatte gute Kontermöglichkeiten, die auch schön vorgetragen wurden. Der FV Möhringen kämpfte weiter um den Ausgleich. Dieser sollte in der lezten Spielminute auch gelingen, aber wie: Der bis dahin gut leitende Schiedsrichter übersah ein Foul an Hansjörg Boekle, der Gegenspieler konnte nun allein auf unser Tor laufen und erzielte das 3:3. Es war Schade für unsere Jungs, nach diesem Kampf und guten Spiel wäre ein Dreier verdient

5

DropKick_04_0809  

Auch unserer Damenmannschaft steht ein intensiver Zweikampf bevor. Mit der Spielgemeinschaft aus Mettenberg kommt der direkte Tabellennachba...