Issuu on Google+

1/2013

for free

Schuh - Trends

Die neueste Kollektion f체r Sie und Ihn

Max Herre

R체ckkehr zum Sprechgesang

Auf allen Kan채len pr채sent

M

it

SI

D

ES

TE

P-

K

at al

og

Multichannel bei SIDESTEP


AVAILABLE AT SIDESTEP


inhalt

4

sidestep

Life Neu, schick, innovativ

6

Fotocredit Cover: SIDESTEP

Liebe Sneaker-Fans! Zunächst möchte ich mich für die rege Teilnahme an unserer Sammelaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ bedanken. Es sind wieder jede Menge Pakete für Kinder zusammengekommen. Wir freuen uns, euch im ersten Magazin des Jahres 2013 zeigen zu können, was wir bei der Geschenkeübergabe vor Ort in Polen erlebt haben. Wir haben eine unserer Mitarbeiterinnen auf ihrer Geschenke-Tour begleitet. Zudem werfen wir einen Blick hinter die Kulissen unseres Online-Geschäfts. Dank dieser Verbindung sind wir inzwischen auf nahezu allen Kanälen präsent und ein Multichannel-Unternehmen. Selbstverständlich haben wir für euch auch wieder aktuelle Modetrends und passende Schuhstyles zusammengestellt. Unseren Katalog mit den neuesten Trends und Styles in Sachen Sneaker und Schuhe findet ihr wie immer in der Heftmitte. Viel Spaß beim Lesen Thomas Marotzke Head of SIDESTEP

Fashion Coole Styles für den Winter

18

Das SIDESTEP-Sortiment So wählen wir für unsere Kunden aus

22

Max Herre Rückkehr zum Sprechgesang

24

Auf allen Kanälen präsent Multichannel bei SIDESTEP

32

Onitsuka Tiger Der Tiger auf neuen Wegen

40

Storefinder

SIDESTEP bei Facebook: www.facebook.com/SIDESTEPsneakers

Making Of SIDESTEP Fotoshooting Erneut haben wir mit dem Düsseldorfer Fotografen Denis Igniatov und seinem Team ein SIDESTEP-Fotoshooting durchgeführt. Impressionen des Shootings findet ihr wieder in unserem Making of-Video über den QR-Code. Hier der Link zum Making Of-Video bit.ly/sidestepmakingof1112 3


sidestep

life

Nicht von Pappe Izhar Gafni ist Produkt-Designer aus Israel. Seine Vision von einem FahrFahr rad für zehn US-Dollar ist in greifbagreifba re Nähe gerückt. Weder Feuer noch Wasser können seinem Papp-Rad verwen Alpha etwas anhaben. Die verwendete, vollständig recycelte Pappe pa ist nach einem vom Entwickler patentierten Verfahren gefaltet und enorm stabil und widerstandsfähig. Härter als Carbonfaser. Radler mit kön über 200 Kilogramm Gewicht können mit ihm fahren. Statt Kette gibt Rei es einen einfachen Riemen. Die Reifen sind aus Vollgummi. Die Version eines Kinderfahrrades soll sogar nur fünf US-Dollar kosten. Mehr unter www.fastcodesign.com

Heißer Typ Winterzeit ist Teezeit. Der Kenner brüht den Tee nicht mit einem Beutel, sondern einem Tee-Ei auf. Wem das zu langweilig ist, für den gibt es als schicke Alternative nun Mr.Tea. Locker lehnt er sich an den Rand der Tasse und relaxed im kochenden Wasser. Sieht ziemlich cool aus. Den Mr. Tea Infuser von Fred and Friends gibt es bei bei www.perpetualkid.com für knapp 11 USDollar.

4


life

sidestep

Knallbunte Hülle Flashr ist eine blinkende iPhone-Hülle und kann lautlos über eingehende Nachrichten und Anrufe informieren, da es den LED-Kamerablitz des Smartphones aktivieren kann. Flashr leitet das Licht der LED-Leuchte um und lässt das komplette iPhone in knalligen Farben erstrahlen. Das eigentliche Ziel von Flashr ist es, das Apple-Gadget auch für hörbehinderte Menschen nutzbar zu machen. Der optische Alarm lässt sich über das iOS-Menü aktivieren. Die bunten Flashr-Hüllen sollen künftig für knapp 35 US-Dollar plus Versandkosten erhältlich sein. Hersteller Phaze5 ist derzeit noch auf der Suche nach einem Investor und will umgehend mit Flashr auf den Markt. Infos rund um das Projekt findet ihr unter www.phaze5.com

Liegen und sitzen Kleine Wohnung? Häufiger mal Gäste? Wohin, wenn der Platz knapp ist? PaqChair könnte eine Lösung sein. Tagsüber Stuhl, nachts Matratze und das innerhalb weniger Sekunden. Klingt praktisch - ist es auch. Per Reißverschluss an der Rückseite lässt sich der Sessel einfach öffnen, das Mittelteil entfernen und als Matratze verwenden. Den praktischen PaqChair gibt es für rund 130 Euro unter http://www.paqchair.com

5


sidestep

fashion women

Urban Styling Air Max 1 PRM women Nike 199,00 CHF - Ref. Nr:54200180

Concord Round women SMU Adidas 119,00 CHF - Ref. Nr: 54192959

Authentic Lo Pro women Vans 79,00 CHF - Ref. Nr:54202603

Der Parka, unser Lieblingsstück des letzten Jahres, gibt auch 2013 modisch den Ton an. Mit Hoodie, Jeans und Sonnenbrille kombinieren und die ersten Sonnenstrahlen genießen. Parka ROCKGEWITTER 5625300L / 199 €, Hoodie SISTERHOOD 5611946L / 89 €, Sonnenbrille RAY-BAN 5474353L / 159 €, Jeans CONLEYS 5658861L / 119 €

6

Outfits:


fashion women

sidestep

Die blaue rustikale Strickjacke von DEEWHY bekommt durch die süße Karotunika einen mädchenhaften Touch - trotzdem stylish und perfekt geeignet für schöne Streifzüge durch die City. Mütze und Handschuhe halten uns warm. Karotunika DEEWHY 5590566L / 89 €, Mütze BARTS 5476291L / 29 €, Strickjacke DEEWHY 5476275L / 89 €, Jeans PEPE JEANS 5376858L / 119 €

Air Max 1 ND VNTG women Nike 199,00 CHF - Ref. Nr: 54202948

Adria PS women SMU Adidas 79,00 CHF - Ref. Nr: 54191273

Chuck Taylor AS Dainty women Converse 89,00 CHF - Ref. Nr 54194502

Schuhe:

www.sidestep-shoes.com

7


sidestep

fashion women

Lässiger Streetstyle

Free Run+ 2EXT women Nike 169,00 CHF - Ref. Nr: 54201217

Honey Desert women Adidas 109,00 CHF - Ref. Nr: 54191754

Chuck Taylor All Star Specialty Converse 89,00 CHF - Ref. Nr: 52366673

Die Sweathose wird straßentauglich, wenn sie mit der tollen Lederjacke von MAZE und einem stylishen Shirt getragen wird. Vom Sportoutfit zum Streetstyle. Coole Sneaker an die Füße und los geht`s. Sweathose CONLEYS BLACK 5608831L / 69 €, Shirt GEELONG 5608317L / 39 €, Lederjacke MAZE 5745322L / 339 €

8

Outfits:


fashion women

sidestep

Auch eine beige Chino muss nicht langweilig sein. Der Streifencardigan, das Bigshirt und die Stoffhose ergeben ein stimmiges Frühlingsoutfit. Modemutige wählen einen schönen Hut dazu. Cardigan ROCKGEWITTER 5634377L / 139 €, Bigshirt ROCKGEWITTER 5612764L / 45 €, Chino CONLEYS BLUE 5656370L / 99 €, Hut SEEBERGER 5765692L / 89 €

Phoenix Canvas women Fred Perry 99,00 CHF - Ref. Nr: 54196889

Authentic Lo Pro women Vans 79,00 CHF - Ref. Nr: 53455901

Round-IT Low women Adidas 119,00 CHF - Ref. Nr: 54193437

Schuhe:

www.sidestep-shoes.com

9


sidestep

fashion men

Stylisher

Naturbursche

Air Max 1 Essential Nike 199,00 CHF - Ref. Nr: 54213487

Authentic Vans 89,00 CHF - Ref. Nr: 53646200

Superstar II Adidas 129,00 CHF - Ref. Nr: 51946630

Derber Strickpullover mit Muster, coole Mütze, Sonnenbrille von RAY-BAN und natürlich Jeans bilden ein tolles Outfit für alle Naturfreunde. So machen Ausflüge Spaß und Laune. Mütze KNOWLEDGE COTTON APPAREL 5681294L / 39 €, Pullover KNOWLEDGE COTTON APPAREL 5681316L / 139 €, Sonnenbrille RAY-BAN 5529565L / 159 €

10

Outfits:


fashion men

sidestep

Die Jacke aus leichter, gewachster Baumwolle strahlt Lässigkeit, Freiheit, modische Unabhängigkeit und Individualität aus. Das gelbe Shirt verleiht dem Outfit einen frühlingshaften Gute-Laune-Touch. Jacke BARBOUR 5713870L / 359 €, Shirt BARBOUR 5713978L / 55 €, Jeans PEPE JEANS 5386535L / 99 €

Blazer Mid PRM VNTG Suede Nike 149,00 CHF - Ref. Nr: 54213111

Plimcana Clean Low Adidas 119,00 CHF - Ref. Nr: 53739582

Wyken CRE Lacoste 129,00 CHF - Ref. Nr: 54201873

Schuhe:

www.sidestep-shoes.com

11


sidestep

fashion men

Classic Rocker Swich Basic Boxfresh 179,00 CHF - Ref. Nr: 53202673

Chuck Taylor AS Core Converse 89,00 CHF - Ref. Nr: 51676841

HOF IV MID VNZ K-Swiss nicht in der Schweiz erhältlich

In jedem Mann steckt doch ein Rocker. Hier ist das perfekte Outfit für eure rockige Seite. Eine Lederjacke ist natürlich unerlässlich und steht jedem Mann. Der Gürtel und das coole T-Shirt unterstreichen den Look. T-Shirt ROCKGEWITTER 5628032L / 35 €, Jeans SILVER JEANS 5792101L / 149 €, Lederjacke TIGHA 5777887L / 259 €, Gürtel DIESEL 5646014L / 99 €, Sonnenbrille RAY-BAN 5529565L / 159 €

12

Outfits:


fashion men

sidestep

Rocker von heute sind gut gestylt und brauchen keinen Schnickschnack. RockerT-Shirt und eine coole Jacke von VIVIENNE WESTWOOD aus Sweatware. Damit ist euch ein lässiger Auftritt garantiert. Shirt AMPLIFIED 5806305L / 45 €, Jacke VIVIENNE WESTWOOD 5777070L / 229 €, Jeans PEARLY KING 5778212L / 159 €

lp low le K1X 139,00 CHF - Ref. Nr: 54205086

Byron Mid Suede Fred Perry 129,00 CHF - Ref. Nr: 54204362

Suketo Mid Leather NIKE 129,00 CHF - Ref. Nr: 54221321

Schuhe:

www.sidestep-shoes.com

13


sidestep

fashion

Brillen Trends 2013

Die Brille avanciert zu einem echten Modeaccessoire und legt ihr Image als störende Sehhilfe endgültig ab. SIDESTEPmag zeigt euch die neuesten Trends. So geht Brille im Jahr 2013! Die Ausrede „Ich habe kein Brillengesicht“ gilt bei dem vielfältigen und stylishen Angebot an Eyewear Fashion nicht mehr. Für jeden gibt es die perfekte Brille. In Sachen Farbe passiert einiges. Klar, Schwarz ist immer top, aber wer sich etwas traut, der hat die Wahl zwischen Nude-Tönen, Animal Prints, Colour Blocking, Candy Colours oder Gradient Colours, die durch transparente Verlaufsfarben Akzente setzen. Vergesst bei all diesen Farbexplosionen nicht eurer Styling, denn die neue Brille soll ja auch zum Kleiderschrank und zu euch passen. Der Retro-Trend beeinflusst die Eyewear Fashion sehr stark. Brillenfassungen aus den 20er bis 80er Jahren werden immer wieder als Vorlage für neue Modelle gewählt. Die Cateyes zählen inzwischen zu den Klassikern und erfreuen sich bei Frauen einer großen Fangemeinde. Augenbrauen müssen nicht mehr dünn gezupft sein, sondern dürfen ein echter Blickfang im Gesicht sein. Passend dazu gibt es Brillen im Browline-Style, die mit einer auffal-

14


fashion

sidestep

Labels

Fans von Lacoste wählen die Brille passend zu den Schuhen. Das Krokodil überzeugt eben.

Fotocredit: iStockphoto, Etnia, Lacoste, Vogue, Oakley, Jonen

Das spanische Brillenlabel Etnia Barcelona setzt auf Farbe, Kontraste und große Formen. Damit seid ihr absolut im Trend.

lend oberen Rahmenlinie und charmantem Sixties Charme überzeugen. Der sportliche Unisex-Look gehört nicht nur beim Outfit, sondern auch bei der Eyewear zu den Trends 2013. Männer und Frauen können sich auf den lässigen, sportiven Streetstyle freuen, der zum Teil in knalligen Farben und gewagten Material-Kombinationen überrascht. Ein weiterer Trend nennt sich Intellectual Chic, der besonders bei exzentrischen Individualisten auf die Nase passt. Die kreisrunde Panto, die Ur-Form der Brille, strahlt Intellekt und Modebewusstsein aus. Nerd-Brillen sind ein Statement. Anfangs wurden sie belächelt, aber mittlerweile sind die Träger Trendsetter. Die aktuelle Eyewear ist eher groß, auffällig und dominant. XXL-Brillen geben den modischen Ton an. Auch in Sachen Material tut sich was. Ihr könnt zwischen Metall, Kunststoff, Titan, Carbon-Titan und Holz wählen. Bei dem neuesten Trend geht eingefleischten Plattenfans das Herz auf: Vinyl. Als witziges Gadget werden die Vinyl-Brillen von Tipton Eyewear im Platten-Etui geliefert.

Brillen als Mode-Accessoire? Klar. Die Fa Fashionwelt hat diesen Trend erkannt, und so entwirft mittlerweile fast jedes große Modelabel auch eine Brillenkollektion. Die Modelle von Boss Orange, Tom Ford, Gucci, Prada und Co. erfreuen sich großer Beliebtheit. Zu den aktuell angesagten Brillenherstellern gehören: Etnia Barcelona: Hauptsächlich Brillen aus Azetat-Block, aktueller Trend mit großer Form und außergewöhnlichen Farben Blac Carbon Denmark: Trend Carbon und Titanmaterial, handmade in Denmark Lacoste: Die passende Brille zu euren Sneakern Ray Ban: Der Durchbruch gelang mit der Aviator-Sonnenbrille. Große Auswahl an modischen Modellen. Vogue: Brillenmodelle für Fashionistas, die einen vielfältigen Stil und Glamour suchen. Oakley: Die Marke mit sportlichen Wurzeln, die sich durch neue Farben und Formen zum Lifestyle hinbewegt.

Vogue bietet Eyewear Fashion für mode- und stilbewusste Frauen. Oakley setzt auf sportive Coolness und Lässigkeit.

Ines Jonen, Inhaberin von Jonen Augenoptik und Hörakustik, gibt euch wertvolle Tipps zum Kauf einer Brille.

Interview mit Ines Jonen Was muss ich beim Sitz der Brille beachten? Die Brille sollte durch erfahrene Augenoptiker anatomisch individuell an das Gesicht angepasst werden,  damit eine perfekte Sicht und ein stressfreier Sitz Freude am Tragen der Brille machen. Wie wichtig ist die Beratung? Ganz wichtig!  Ein Optiker ist euer Ansprechpartner. Es geht dabei nicht nur um Passgenauigkeit. Nur so können wir das richtige Produkt für den ganz individuellen Einsatz im Alltag finden. Auch beim Style kennen wir uns natürlich bestens aus. Wie unterscheiden sich die Fassungen? Es gibt ganz unterschiedliche Materialien, z.B. Acetat, Metall, Titan, Holz oder Carbon. Auch in Gewicht und Funktion gibt es große Unterschiede. Hier lässt sich für jeden Zweck und jeden Wunsch die perfekte Fassung finden. Ob retro, stylish, minimalistisch oder einfach nur cool - wir finden gemeinsam die perfekte Brille. Wie erfährt man die neuesten BrillenTrends? Kommt einfach vorbei und lasst euch beraten. Wir sind regelmäßig auf den wichtigsten Messen weltweit unterwegs, um die neuesten Trends und schönsten Brillen zu finden.

Das Beste für Augen und Ohren

15


sidestep

produkte

Optimale Passform dank Superfly Euer Sneaker ist einen Tick zu groß oder der Sitz ist nicht per perfekt? Dann probiert mal die Superfly-Sohle von SIDESTEP aus.

Superfly-Sohle

Seit August 2012 ist Joline Auszubildende zur Kauffrau im Einzelhandel bei SIDESTEP. Sie liebt es, Kunden zu beraten und für sie den perfekten Schuh zu finden. Gerne empfiehlt sie ihren Kunden die Superfly-Sohle, um den Sitz und die Passform zu optimieren. Joline meint: „Manchmal fallen Schuhe ja etwas größer aus, auch wenn man sie in der richtigen Größe gekauft hat. Hier ist die Superfly-Sohle dann richtig und hilfreich, da sie nachträglich den Schuh optimal anpasst.”

16

Fotocredit: Carsten Mohr

Superfly ist eine Funktions-Einlege-sohle und zusätzlich stoßdämpfend und stabilisierend. Die dreidimensionale Fußunterstützung bietet eine individuelle Mittelfuß-Auflage und -Kontrolle, so kann (fast) jeder Lifestyleschuh passend gemacht werden. Die Sohle ist aus hochwer-tigem, anatomisch geformtem EVAMaterial und waschbar.


g a m P E T S E D I S Das im Abo

e for fre

1/2013

4/2012

for free

e fre for

for free

12 3/20

Schuh - Tre

Sneaker - Trends

Die neueste

Die neueste Kollektion für Sie und Ihn

Rückkehr zum

Jobs

ESTEP

len aktiv

g Ka ta lo

g

alo

P-

at

TE

-K

ES

P TE

ID M

it S

1

Unsere

nel bei SID

Auf allen Kanä

Von 2008 bis 2012

g ten t oa enschaf e B ker-Leid om it Snea ds n n e Jerballprofi m Tr und Ih Fuß r - r Sie keollektion fü P a e TE Sn neueste K ES manager Die i SID Store beSo wird man ay. e P r e der da!!! rrie w.W ist wie Ka ho Aktion ! mfrage u SFacebook U!! -U o Y nsere NEag mit m U STEP etzt m SIDEr-Abo gewinnenJOG zuen! e ß Grohen und Sneake TAL nehm KA us Mitmac ds era TreHn und Ihn ker Sneaste Kollektion für Sie P ue Die ne ESTE ID S i re be t Karrie in der Übersich

nds

Sie und Ihn

Sprechgesang

Multichan

Das SIDESTEPmag

012

2/2

Kollektion für

Max Herre

Karriere in Sicht

Ausbildung bei SIDESTEP

it

ES

M

it

M

SI

D

T ES

g

alo

at

-K

EP

D

SI

Nie wieder e b eine AusgaEPmag EST ID S s e in e d ! verpassen

Ja, ich abonniere das SIDESTEPmag kostenlos. Ich erhalte das Magazin automatisch viermal im Jahr per Post und für mich fallen keinerlei Kosten an. Dieses Abo kann ohne Begründung jederzeit bei SIDESTEP, Tiroler Straße 26, 45659 Recklinghausen, oder über abo@sidestep-sneakers.com schriftlich widerrufen werden.


sidestep

inside

Wir haben nicht “ alle Schuhe, aber die perfekte Auswahl für unseren Kunden.“ Hinter einer eher unspektakulären Tür des SIDESTEPHeadquarters in Recklinghausen wird über die Trends in Sachen Schuhe geredet. Das SIDESTEPmag durfte einen Blick hinter die Kulissen werfen, wenn aus 5.000 Schuhmodellen 300 ausgewählt werden, die den Weg ins SIDESTEP-Sortiment finden.

Felix Schönemann, Inga Molt, Andrea Herrmann und Daniel Baturi (v.l.n.r.)

18


inside

sidestep

Fotocredit: Carsten Mohr, Christopher Pattberg

Hinter dieser unscheinbaren Tür wird über die Schuhe gesprochen, die im Trend liegen.

Der Showroom ist in der Regel der Arbeitsplatz der Sortiments-Experten von SIDESTEP - ein Traum für alle, die Schuhe, Sneaker und Fashion lieben. Wände über Wände voll mit Kollektionen der jeweiligen Saison. „Anhand von Bildern kommen die Farben der Schuhe oftmals nicht richtig zur Geltung. Anfassen und Anprobieren sind absolut erlaubt und erleichtern die Auswahl“, erzählt Andrea Herrmann, Mitarbeiterin im Einkauf bei SIDESTEP. Die Arbeit der SIDESTEP-Einkäufer beginnt natürlich schon früher, denn Besuche auf Mode- und Schuhmessen wie der Bread&Butter in Berlin oder der GDS in Düsseldorf und die Lektüre diverser FashionMagazine sind Pflicht.Kontakte zu aktuellen Lieferanten werden gepflegt und neue potenzielle Marken gesichtet. „Die SIDESTEP-Spezialisten sind als Trendscouts in den europäischen Modemetropolen wie Berlin, London, Paris und Co. unterwegs und bringen die neuesten Trends mit. London ist uns modetechnisch fast ein Jahr voraus - hier können wir also live erleben, welche Schuhe bald bei uns die Füße schmücken werden“, erläutert Daniel Baturi, Mitarbeiter im Einkauf bei SIDESTEP. Das Internet und Foren als Plattformen für Trendscouting gewinnen immer mehr an Bedeutung.

Thomas Marotzke, Head of SIDESTEP: „Wir haben nicht alle Schuhe, aber die perfekte Auswahl für unseren Kunden.“

SIDESTEP verkauft aktuelle Trends und trifft für seine Kunden eine Vorauswahl. Exoten, die sich noch nicht auf dem Markt etabliert haben, findet man hier nicht, dafür aber ein zu 100 Prozent auf unsere Kunden und die angesagten Trends abgestimmtes Sortiment. „SIDESTEP probiert immer mal wieder was aus, aber wir kennen unsere Stärken und darauf konzentrieren wir uns“, beschreibt Felix Schönemann, Storemanager bei SIDESTEP, die Erfolgsformel von SIDESTEP. Authentizität ist entscheidend.

Berliner tragen andere Schuhe als Münchner Und Kölner oder Frankfurter auch. Es gibt regionale Themen, die von Standort zu Standort sehr unterschiedlich sein können. Anhand von Erfahrungswerten wird entschieden, was regional und was flächendeckend in die Stores kommt. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass die Experten die jeweiligen Vorlieben unterschiedlicher Regionen und Länder (Niederlande, Schweiz, Österreich und Deutschland) kennen und berücksichtigen. Inga Molt, Storemanagerin bei SIDESTEP, ist stolz auf „ihr“ Sortiment, das auf „ihre“ Kunden zugeschnitten ist, aktuelle Trends perfekt berücksichtigt und regionale Besonderheiten aufgreift. Also Augen auf beim nächsten SIDESTEP-Shopping. Die Storemanager und ihre Teams freuen sich auf euren Besuch und auf euer Feedback.

Trends für 2013: Ein kleiner Ausblick Entscheidend für die SIDESTEP-Auswahl ist, dass wir nicht alle Marken führen, aber die, die aktuell im Trend liegen. Es kann auch sein, dass wir Marken nur quartalsweise in unseren Stores haben, da sie im nächsten Quartal schon nicht mehr dem Trend entsprechen. Aktuell sind derbe Boots - auch für Frauen - sehr angesagt. „Aber,“, so prophezeit Felix Schönemann, „sobald sich die Sonne zeigt, wird es bunt und farbenfroh. Das Must-Have im kommenden Frühling und Sommer wird definitiv ein knalliger Canvas-Schuh sein. Marken wie Vans oder Converse spielen dieses Thema wieder sehr erfolgreich.“ Andrea Herrmann weiß, dass neben anderen Trends auch Retro-Running und Basketball-Styles 2013 ihren Weg in die Schuhregale in den SIDESTEP-Stores finden werden. „Der Nike Blazer, der Nike Air Max 1 und der L.A. Trainer von Adidas werden viele Kunden glücklich machen“, glaubt Felix Schönemann. Ein Haupttrend lautet: Der Sneaker ist back. „Auch die Dame hat den Sneaker wieder für sich entdeckt“, erklärt Daniel Baturi. Freut euch auf die Frühjahrs- und Sommerkollektion 2013. Einen ersten Eindruck findet ihr auf den Seiten 6-13!

19


sidestep

20

fashion


fashion

sidestep

, n e i l i t x e T f u a ie

Poes

„Mit deinen Produkten hälst du eine Ansprache an die Menschen, wie in einer Kirche.” Große Worte, mit denen der Krisenexperte Frank C. Waldschmidt die studierte Theologin und Hamburger Designerin Ina Kurz beschreibt. Seit 1999 macht sie mit ihrem Label MAEGDE U. KNECHTE Poesie straßentauglich und erschafft damit deutsches Kulturgut: auf Textilien, statt in Büchern. SIDESTEPmag hörte nach, wie es dazu kam.

Bildrechte/Fotocredit : MAEGDE U. KNECHTE® *T-Shirt-Sprüche von Ina Kurz / MAEGDE U. KNECHTE (http://www.maegdeuknechte.com/)

Vom Kartoffeldruck zum Modelabel Der Name MAEGDE U. KNECHTE beschreibt eigentlich das, wofür er ursprünglich stand. Nämlich für die Vermittlung von Künstlerfähigkeiten. Vor 15 Jahren beschaffte sich Ina Kurz eine Lizenz zur Arbeitsvermittlung und gründete zusammen mit einem Partner die Künstleragentur nstleragentur MAEGDE U. KNECHTE. Als Werbung dienten T-Shirts mit Sprüchen chen im Kartoffeldruck der ausschlaggebende Punkt fürr das heutige Label. Ina Kurz gab nach zwei Jahren die Lizenz ab und konzentrierte sich auf die Shirts. Die Poesie-Texte auf den Textilien kommen von der Hamburger Designerin selbst oder entstehen an Abenden mit Freunden: „Ich habe schon immer gerne geschrieben. Gedichte zum Beispiel, wie es viele Menschen tun, doch die meisten werden nie veröffentlicht.“ Ina wollte ihre Sprüche aber publik machen und an den Menschen bringen. So hat sie ein Allgemeinprodukt - das T-Shirt - gewählt, um genau diese Poesie zu „veröffentlichen“ und Kurztexte, die bewegen, in die Welt hinauszutragen. Im wahrsten Sinne des Wortes, aber eben nicht kommerziell, sondern persönlich angetrieben: „Ich gehe nicht auf Messen und eröffne auch keine zusätzlichen Läden woanders. Wenn ich mit dem Label groß würde, könnte ich nicht mehr das machen, was ich will.“

Von Hamburg nach Hollywood Offenbar war dies der Schlüssel zum Erfolg:

Leidenschaft! Denn das Label entwickelte auf einmal eine Eigendynamik und wurde zum Selbstläufer. So kam es, dass plötzlich Promis wie Nena und Enie van de Meiklokjes auftauchten und T-Shirts von MAEGDE U. KNECHTE kauften. Diese fanden letztlich indirekt ihren Weg in die erste Reihe der Fashion Trägerinnen. Und war das Week - mit ihren Tr Ganze mal im Flow, ging es hoch hinaus... mit Johnny Depp nach Hollywood. Der Frauenschwarm entdeckte bei einem Interview in Hamburg Inas Mode und nahm ffür seine KinKids MAEGDE U. KNECHTE- Kin derkleidung mit. Geistige Individualität setzt sich halt über alle vidualit Grenzen hinweg durch.

Vom Laden zur Ausstellung Um es mit einem Spruch von MAEGDE U. KNECHTE zu sagen: GEIST IST GEIL*. Frei nach diesem Motto verbleiben Inas Produkte nicht allein in ihrem Hamburger Ladenlokal oder im Onlineshop, sondern werden in zahlreichen Ausstellungen als deutsches Kulturgut gehandelt. So gehören sie unter anderem zur zeitgenössischen Sammlung im Haus der Geschichte in Bonn und werden sowohl im Künstlerhaus Wien als auch in Budapest gezeigt. Zum Deutschen Jahr in Japan (2005) wurde ihre Poesie-Kunst in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und der Bundeskulturstiftung in der Ausstellung „jung und deutsch” in Tokio gezeigt. Inzwischen hält Ina Kurz außerdem Vorträge über Produktentwicklung und Design.

Vom Gedankengut zum Kulturgut Ihre eigenen Lieblingssprüche beschäftigen sich inhaltlich mit unserer derzeitigen Gesellschaft und haben einen auffordernden Tenor: WIR SIND AM RUDER* ist eine indirekte Anspielung auf die jetzige Generation ab 30, die laut Ina Kurz gesellschaftlich viel bewegen könnte, es aber nicht gänzlich schafft, aus ihrem kleinen persönlichen Umfeld in die weite Welt zu treten. Und genau aus diesem Grund fordert die Designerin auf einem ihrer neuesten Shirts: NIE WIEDER ZU HÖFLICH*. „Nein, nichts gegen Höflichkeit. Aber ich bin für deutliche Ansagen. Redet Klartext und nicht dauernd um den heißen Brei herum.“ Ina Kurz produziert eben nicht nur Mode, sondern INTELLIGENTES RISIKO MATERIAL*, das einen nicht kalt lässt, sondern Menschen berührt, sie zum Nachdenken auffordert und zum Diskutieren anregt. Denn:

, T I E H H C GLEI , T I E K G I T H C GERE T I E H N E S S GELA HT C I N N E M M KO *. E D O M R E D AUS 21


sidestep

musik

RÜCK KE HR ZUM SPRECHGESANG Mit „Hallo Welt“ kehrte Max Herre mehr als erfolgreich zurück zu seinen Hip-Hop-Wurzeln. Weil er sich dabei in vollen Zügen beim Soul und der musikalischen Vielfältigkeit aus alten Freundeskreis-Tagen bedient, macht uns dieser Weg besonders viel Freude. „Max Herre arbeitet an einem Rap-Album“ - vor knapp einem Jahr war das kaum mehr als ein erwartungsvoll-geflüstertes Gerücht. Nach zwei Solo-Alben mit Akustikgitarre und Singer/Songwriter-Texten hatten viele RapFans aus alten Freundeskreis-Tagen schon ein bisschen die Hoffnung auf die Wiederauferstehung des Sprechgesangs aus dem Hause Herre verloren. Zu ihrer Freude wurde aus dem Gerücht schnell eine offizielle Bestätigung. Auf seiner Facebook-Seite teilte Max Herre fleißig Videos aus dem Studio, mit großartigen Gastmusikern und Weggefährten wie Samy Deluxe, Clueso oder Soulstimme Aloe Blacc. Es war schon zu erahnen, dass „Hallo Welt“ an die Spitze der Charts springen würde, und auch die völlig ausverkaufte Tour hat eigentlich keinen überrascht. Im Gegensatz zu manch anderem Chartstürmer mit Sprechgesang als Referenz hat es Max Herre qualitativ absolut verdient, dort oben zu stehen.

Back to the Roots Eloquent und wortreich rappt er sich durch 22


musik

sidestep

Tour: Aufgrund des großen Erfolges der „Hallo Welt“-Tour gibt es im März noch sieben Zusatztermine. Wie schon im Oktober werden wieder zahlreiche Gäste und eine gesamte Band mit auf Tour gehen. Freuen kann man sich auf Soul-Queen und Ehefrau Joy Denalane und Rapper wie Afrob oder Megaloh. Mehr unter: www.maxherre.de

seine dritte Soloplatte und beweist scheinbar spielend, dass er auch mehr als 15 Jahre nach „A-N-N-A“ und der „Quadratur des Kreises“ noch zu den besten MCs des Landes gehört. Ganz weg vom Hip-Hop war Max Herre ohnehin nie, auch wenn das seine Ausflüge als leicht melancholischer Songwriter mit Jesus-Frisur vermuten lassen. „Ich habe über die letzten Jahre hinweg einen großen Haufen Songskizzen gesammelt, mal in Form von Textzeilen, mal in Form von Beats. Irgendwann hatte ich ein Gefühl dafür, welche Songs ich komplett selbst machen möchte und an welchen Stellen ich Hilfe brauche“, erklärt Max Herre. Diese Vorbereitung über mehrere Jahre hört man „Hallo Welt“ ohne Frage an. Es ist ein abwechslungsreiches wie zeitloses Album voller Soul, an mancher Stelle rotzig, an anderer elektronisch und manchmal einfach nur herrlich leise.

Fotocredit: © Ronald Dick

Generationsübergreifende Musik Wer ein Konzert von seiner Herbst-Tour besucht hat, weiß, dass genau diese Vielseitigkeit als ein Brückenschlag zwischen zwei Generationen funktioniert. Auf der einen Seite stehen Hip-Hop-Fans der ersten Stunden. Schon die ersten Klänge von Songs wie „Esperanto“, „Mit Dir“ oder „A-N-N-A“ zaubern ihnen ein versonnenes Lächeln auf das Gesicht. Auf der anderen Seite sind die ersten Reihen voller junger Mädchen, die Max

Herre als Mann mit Gitarre und einer coolen Locke unter der Wollmütze anhimmeln.

Gastmusiker Für beide Fraktionen bietet der neue-alte Max Herre genug Anknüpfungspunkte. Mit Songwriter Philipp Poisel schwebt der WahlBerliner eher gemächlich auf „Wolke 7“, beim Feature mit Senkrechtstarter Cro übernimmt er selbst den Gesangspart und gleichzeitig gibt es auch knallharte Boom-Bab-Beats wie in „Rap ist“ oder „1992“. „Ich hatte immer ein klares Bild davon, wie ein Song und sogar die ganze Platte am Ende klingen soll, und habe mir dementsprechend die Gäste ausgewählt. Meinen Hörern traue ich dabei die Reise von Marteria über Aloe Blacc bis hin zu Sophie Hunger locker zu“, sagt Herre. Dieses klare Bild seines Klangs konnte der 39-Jährige vor allem durch die Doppelrolle als MC und Produzent ausleben. „Ich habe gemerkt, dass ich meine Zeit als Rapper vor dem Mikrophon sehr klein gehalten und viel mehr „verwaltet“ habe.“ Ein Umstand, der gerade den Musikern zugute kommt. „Vielleicht haben mir die Gäste noch mehr Spaß gemacht, weil wir als Team zeigen konnten, wie stark man Features in Szene setzen kann, ohne die eigene Identität zu verlieren.“ Die Gäste haben es ihm wortreich gedankt, sowohl auf Platte als auch auf der Bühne und damit vor allem einen Eindruck gefestigt: Wer so zurückkommt, will auch bleiben. 23


sidestep

inside

Auf allen Kanälen präsent Multichannel bei SIDESTEP

Das Zauberwort für erfolgreiche Handelsmarken lautet Multichannel und meint gleichzeitige Präsenz von Unternehmen auf allen aktuellen Kommunikations- und Vertriebskanälen. Als SIDESTEP-Kunden habt ihr die Möglichkeit, über eine Vielzahl von Kanälen einzukaufen, euch zu informieren und natürlich auch direkt mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten. Sei es nun in den SIDESTEPStores, über das SIDESTEPmag, den Onlineshop, Social Media, die UnternehmensWebseite oder die mobile Kommunikation. Diese Kombination verschiedener Kanäle nennt sich Multichannel. Einkaufen ist heute wesentlich vielfältiger als etwa noch vor fünf Jahren. Klassisches „Im-Store-einkaufen” ist dabei natürlich immer noch die beliebteste Variante des 24

Shoppens, aber immer mehr Kunden nutzen darüber hinaus auch die Möglichkeiten, die das Onlineshopping bietet. Onlineshops gehören heute zum guten Ton jedes Handelsunternehmens.

Verknüpfung aller Einkaufskanäle Axel Thubeauville leitet die Onlinemarketing-Maßnahmen bei SIDESTEP und ist u.a. verantwortlich für die Planung sämtlicher Onlineaktivitäten von der Umsetzung bis hin zum Controlling. „Vorrangig geht es bei uns um die intelligente Verknüpfung aller Einkaufskanäle und Servicemöglichkeiten”, erläutert Thubeauville. Bereits 2009 re-

alisierte die Tredex GmbH (siehe Box „Wer ist Tredex“) den Relaunch des Onlineshops mit modernem Design und verbesserter Usability. Der Firmensitz in Recklinghausen bietet für den Onlinehandel derzeit eine Fläche von rund 2.000 Quadratmetern mit einer großen Lagerfläche, auf der sich weit über 80.000 Artikel unterbringen lassen.

In-Store Terminals und mobiler Onlineshop Aktuell arbeitet SIDESTEP an einer mobilen Version des Onlineshops, um Kunden zukünftig den Einkauf via Smartphone zu ermöglichen. Die Planung sieht vor, 2013


inside

sidestep

Hier laufen alle SIDESTEP-Onlinebestellungen zusammen. Modernste Software und mehrere hundert Meter Regalwände sorgen für Ordnung.

Lösungen für alle gängigen mobilen Endgeräte zu haben. „Wir sind momentan dabei, alles für den mobilen Kanal aufzubereiten. Optimale Produktdarstellung auf allen Plattformen, Bestellprozesse, Abrechnungssysteme und die gesamte Steuerung im Hintergrund werden zurzeit bearbeitet”, erläutert Axel Thubeauville. Um Kunden inner- und außerhalb der Stores Zugriff auf das große Sortiment von SIDESTEP zu ermöglichen, wird derzeit zudem das Thema In-Store-Terminals voran getrieben. Das Sortiment in den einzelnen SIDESTEP-Stores ist vorrangig regional ausgerichtet. Ein erweitertes Sortiment ist online verfügbar (Farben und Modelle), und mit den In-Store-Terminals können Kunden künftig auf das gesamte SIDESTEP-Onlinesortiment zugreifen und sich darüber Ware direkt in den Store oder nach Hause bestellen. Aktuell laufen dazu diverse Testphasen in mehreren Stores. „Davon werden unsere Kunden enorm profitieren und bald ihren Einkauf ganz neu erleben können”, erzählt Thubeauville weiter.

Demnächst bei SIDESTEP: In-Store-Terminals.

Wer ist Tredex? Die Tredex GmbH ist zu 75 Prozent eine Tochterfirma der RUNNERS POINT Warenhandeldsgesellschaft mbH, zu der auch SIDESTEP gehört. In diesem Zusammenhang betreut Tredex den Bereich ECommerce für RUNNERS POINT und SIDESTEP. Weitere Infos findet ihr auf der Tredex Homepage unter www.tredex.de. Hier geht es zum Tredex-Imagefilm

Welchen Weg hast du bei Tredex genommen? Ich bin noch während des Studiums einge eingestiegen. Parallel habe ich dann meinen Ab Abschluss gemacht und bin in die Führungspo Führungsposition hineingewachsen - von der ursprüng ursprünglichen Verantwortung für zwei zu derzeit 17 Mitarbeitern. Mein Aufgabengebiet umfasst das gesamte Online-Marketing, inklusive der Bereiche Social Media, Grafik und Produkt Produktdarstellung. Wie würdest du das Arbeitsumfeld bei euch beschreiben? Der Arbeitsalltag in Online-Unternehmen unterscheidet sich ja meist von dem in Un Unternehmen in anderen Branchen. In diesem dynamischen Umfeld fühle ich mich absolut wohl. Hier hast du die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen, und der Startup-Charak Startup-Charakter des Unternehmens ist bis heute präsent. Tredex wächst immer weiter... Die rasanten Entwicklungen der vergange vergangenen Jahre im Bereich E-Commerce haben die Mitarbeiteranzahl bei Tredex in diesem Jahr nahezu verdreifacht. Neue Herausfor Herausforderungen und stetig wachsende Anforderungen auf dem digitalen Markt, das ist nur mit entsprechender Manpower und Expertise zu realisieren. Seid ihr auf der Suche nach neuen Mitarbeitern? Ja, aktuell suchen wir schwerpunktmäßig in den Bereichen Software-Entwicklung, Marketing und Internationalisierung. Weitere Infos dazu findet ihr auf der Tredex Homepage unter www.tredex.de Was erwartet potenzielle Bewerber? Für Bewerber, die sich im Arbeitsfeld ECommerce wohlfühlen, halten wir zahlreiche Möglichkeiten bereit, Karriere zu machen, Entwicklungen voran zu treiben, gemeinsam etwas zu schaffen und sich persönlich weiterzuentwickeln. Unser Arbeitsumfeld bietet viele spannende Bereiche. 25


sidestep

life

SIDESTEP-Mitarbeiterin Jana Rubel kurz vor der Abreise nach Polen. Dort wird sie den Kindern - gemeinsam mit einer lokalen Kirchengemeinde - die Geschenke der SIDESTEP-Kunden übergeben.

Verteilerreise nach Polen:

SIDESTEP hilft bei der Verteilung von Geschenken für Kinder in Not Seit drei Jahren nehmen wir nun schon an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton®” teil und freuen uns immer wieder, dass unsere Kunden und Mitarbeiter so engagiert mitmachen und gleich hunderte Geschenke für Kinder in unseren Stores abgegeben haben. Dafür möchten wir uns herzlich bei euch bedanken. Diesmal ließen wir es uns nicht nehmen, die Geschenke unserer Kunden und unsere eigenen gepackten Schuhkartons selbst vor Ort mit zu verteilen. SIDESTEP-Mitarbeiterin Jana Rubel machte sich von Köln aus auf den Weg nach Polen, um den Kindern dort vier Tage lang die gesammelten Pakete persönlich zu übergeben. „Es ist einfach toll, wenn man in strahlende Kinderaugen schaut und sieht, mit welcher Freude die Kleinen die Pakete öffnen”, erzählt Jana sichtlich bewegt 28

nach der ersten Verteilrunde im Kulturzentrum der 17.000-Einwohner-Stadt Nowogard im polnischen Westpommern, eine der wirtschaftlich schwächsten Regionen Polens. Insgesamt vier Tage verbrachte Jana in Polen und hat viele Eindrücke gesammelt: „Armut ist sicherlich ein Thema hier vor Ort, aber wenn man auf die Leute zugeht und mit ihnen ins Gespräch kommt, spürt man auch sehr viel Herzlichkeit und Dankbarkeit, dass man mit der Aktion hier den Kindern eine

echte Freude machen kann.” Für Thomas Marotzke, Head of SIDESTEP, steht fest: „Die Eindrücke vor Ort bestärken uns nur darin, dass wir hier zusammen mit unseren Kunden eine tolle Aktion unterstützen und aktiv mithelfen können, Kindern mit einer kleinen Geste eine so große Freude machen zu können. Wir hoffen weiter auf eure Unterstützung und dass auch im kommenden Jahr wieder ganz viele Geschenke bei uns abgegeben werden.”

Weitere Informationen unter: www.geschenke-der-hoffnung.org www.weihnachten-im-schuhkarton.org


life

Nowogard

sidestep

Strzelewo In Strzelewo besuchen wir eine Grundschule und verteilen unsere Pakete. Das sorgt für strahlende Kinderaugen.

Vom Kulturzentrum aus fahren wir zu einem Kinderheim in Nowogard und besuchen anschließend noch eine Schule für körperlich und geistig behinderte Kinder in Radowo. Hier übergeben wir mehr als einhundert Geschenke.

Fotocredit: artalis© - Fotolia.com

Orzechowo

Auch im Dorf Orzechowo ist unser erstes Ziel die Grundschule. Anschließend sind wir noch bei einigen Dorffamilien Zuhause eingeladen. Nach vier Tagen endet die Tour durch Polen. „Ich bin sehr gerührt und emotional bewegt”, sagt Jana kurz vor der Abreise. „Was ich hier erlebt habe, werde ich sicher so schnell nicht vergessen.”

29


sidestep

inside

Marleen

Desiree Blinera

Michelle

30

Uwe


sidestep

inside

Dan

iel

Lavinia

So geht`s: Um an der SIDESTEP-Aktion „You Show. We Pay.“ mitzumachen, musst du nur folgendes tun:

• • • Florian

Öffne den SIDESTEP-Facebook-Auftritt (www.facebook. com /sidestepsneakers). Werde Fan von SIDESTEP auf Facebook. Klicke danach in der Facebook-Chronik auf die „You Show. We Pay.“ App, um zur Gewinnspielseite zu gelangen. In der einfachen Upload-Funktion für Fotos kannst du jetzt ein Foto deiner Sneaker oder von dir und deinen Lifestyleschuhen einstellen. Lass´ dir was Kreatives einfallen. Fülle die offenen Felder aus. Um das Ganze zu beenden, musst du nur noch auf „Hochladen und Teilnehmen" klicken.

Gewinnen:

Vanessa

Die Gewinnspielaktion* „You Show. We Pay.“ läuft jeweils vom ersten bis zum letzten Tag eines Monats. Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern ausgelost. Es gibt jeden Monat drei Gewinner, die nach Einsendung des Kassenbons eine Gift Card in Höhe des Einkaufswertes erhalten.

*Teilnahmebedingungen Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen/Fans ab dem 14. Lebensjahr des SIDESTEP-Sneakers-Facebook-Accounts. Mitarbeiter der RUNNERS POINT Warenhandelsgesellschaft mbH, Division SIDESTEP, sowie deren Angehörige und die beteiligten Firmen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Jede Person darf nur eigenhändig an der Aktion teilnehmen; automatisierte Teilnahmen (Robotereinträge) sind unzulässig. Die Teilnahme ist kostenlos und ausschließlich via Internet auf Facebook und per E-Mail möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Wert der Gutscheine wird nicht in bar ausgezahlt. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Schuhe auf dem hochgeladenen Foto müssen mit dem Artikel auf dem Kassenbon übereinstimmen. SIDESTEP ist jederzeit befugt, die Teilnahmebedingungen ohne Angabe von Gründen zu ändern. SIDESTEP übernimmt keine Haftung, wenn Dateneingaben von den Teilnehmern nicht den Anforderungen entsprechen und dadurch vom System nicht erkannt werden. Teilnehmer der Aktion You Show. We Pay. können ohne Angabe von Gründen disqualifiziert werden. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Teilnehmer versuchen, ihre Teilnahme zu manipulieren oder gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen. Gewinnspielteilnahme per E-Mail: Ebenso ist die Gewinnspielteilnahme per E-Mail möglich. Sende dazu einfach eine E-Mail an unsere Gewinnspiel-E-Mail-Adresse gewinnspiel@sidestep-shoes.com. Bitte nenne deinen Namen, deine Adresse und dein Alter. Pro Monat kannst du einmal teilnehmen. Sollte der Kassenbeleg aus diversen Gründen nicht vorgelegt werden können, so wird im Falle eines Gewinnes die Summe des durchschnittlichen Verkaufspreises eines Schuhs, der RUNNERS POINT Warenhandelsgesellschaft mbH, Division SIDESTEP, herangezogen und die Summe in Form einer Gift Card ausgeschüttet. Die Teilnahme über die E-Mail-Adresse beinhaltet absolut gleichwertige Gewinnchancen. Bilder mit anstößigen, pornographischen oder rechtsextremen Inhalten werden sofort gelöscht und nicht für das Gewinnspiel zugelassen.

31


sidestep

32

fashion


fashion

sidestep

Der Tiger auf neuen Wegen

Fotocredit: Onitsuka Tiger, oriartiste© - Fotolia.com

Seit ihrer Markteinführung erobern die Sneaker von ONITSUKA TIGER mit großen Schritten die Herzen der Sneakerfans weltweit. Insbesondere die legendären TAI CHI-Sneaker, die schon die Füße von Bruce Lee kleideten, sorgten 2003 in Quentin Tarantinos Film Kill Bill mit ihrer schwarz-gelben Silhouette an den Füßen von Uma Thurmann für Furore. Als Lifestyle-Marke ist ONITSUKA TIGER noch relativ jung, aber die bewegte und bewegende Geschichte des japanischen Labels begann viel, viel früher. Kihachiro Onitsuka gründete 1949 im japanischen Kobe seine kleine Schuhmanufaktur mit dem ehrgeizigen Ziel, die besten Sportschuhe der Welt zu bauen. Im engen Dialog mit Athleten und Trainern entstanden in seinem Unternehmen ONITSUKA TIGER Sportschuhe, die über Jahrzehnte die Sportschuhentwicklung prägten und immer wieder neue Maßstäbe setzten. Athleten aus der ganzen Welt schenkten den leistungsstarken Funktionsschuhen von ONITSUKA TIGER ihr Vertrauen und trugen wesentlich zum schnellen Erfolg des Unternehmens bei. So entwickelte sich das vormals kleine Unternehmen zu einer der größten Sportschuhmarken der Welt: ASICS. Das Akronym ASICS bedeutet „In einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist“ und spiegelt so die Unternehmensphilosophie wider. Mit der Geburtsstunde von ASICS im Jahr 1977 verschwand der Name ONITSUKA TIGER allerdings für ganze 24 Jahre von der Bildfläche.

Im Jahr 2001 sollte sich dies ändern - die Marke bekam ihren verdienten Relaunch! Seitdem finden immer mehr Modelle aus der bewegten Geschichte von ONITSUKA TIGER, die seinerzeit Sportgeschichte geschrieben haben, ihren Weg auf die Straße und beeinflussen als Sneaker den internationalen Streetstyle. Als feine und stilbewusste japanische Marke hat ONITSUKA TIGER seitdem mit außergewöhnlichen Kampagnen und „evergreen“-Modellen die Herzen einer stets wachsenden Fangemeinde erobert. Gleichzeitig hat sich unter dem Label ASICS eine weitere, sehr erfolgreiche Lifestyle-Kollektion unter dem Namen ASICS Sportstyle im Markt etabliert. Dass beide Marken mit den legendären Tigerstripes auf den Schuhen über das gleiche, marken-übergreifende Logo verfügen, hat bei den Fans oft für Verwirrung gesorgt. Ab 2013 werden alle Kräfte gebündelt und unter der Marke ONITSUKA TIGER weitergeführt. Mit der Frühjahr/Sommer Kollektion, die sich aus den besten Lifestyle-Modellen der vormals getrennten Marken und komplett neuen Modellen zusammensetzt, präsentiert sich ONITSUKA TIGER einmal mehr als modernes, jung-gebliebenes, sport-inspiriertes und japanisches Lifestyle-Label. ONITSUKA TIGER ist eine starke Marke mit einer lebhaften und reichen Historie. Treibende Kraft des Labels ist die Verbindung

des modermoder nen, großstädtischen Japans mit der Tradition und Geschichte der Marke, der japanischen Handwerkskunst und der Liebe zum Detail. In diesem Sinne wird der Bezug zu den japanischen Wurzeln der Marke und dem Pioniergeist des Gründungsvaters Kihachiro Onitsuka immer spürbar bleiben. Ohne den Blick auf die historischen und erfolgreichen Modelle zu vernachlässigen, werden zunehmend aber auch neue und moderne Styles in den Fokus rücken. Ganz im Sinne der Markenkampagne „The Craft of Movement“ wird sich das Label weiter bewegen und sicher auch in Zukunft mit besonderen Sneakern begeistern.

Firmenro Onitsuka.

grü

33


sidestep

sound & vision

Der SIDESTEPMusiktipp

musik

Die Mitarbeiter aus dem Store Dortmund Brückstraße empfehlen: Irena:  Frank Ocean Album Channel Orange „Bester Newcomer und bestes Album 2012! Kein typischer 0-8-15 R’n’B, aber trotzdem gefühlvoll und ehrlich.’’

Sanji:  Usher Looking 4 Myself „Eine Reise, die nicht gefühlvoller und rhythmischer sein kann. Für jede Emotion etwas dabei.”

Seastone Seastone

Kendrick Lamar Good kid, m.A.A.d city

Das Trio aus Berlin liefert eine Ode an die winterliche Romantik. Zwölf Songs über Herzschmerz, Liebe, Trennung und allem was dazwischen liegt. Mal besinnlich wie Coldplay, mal schrammelig wie Oasis, aber immer schön auf Schmusekurs - so passt alles gut zusammen und fügt sich zu einem Ganzen. Stimmiger, melancholischbeseelter Pop auf ordentlichem Niveau.

Lamar liefert ein erstklassiges Hip-Hop-Album ab. Mit sehr klaren Texten präsentiert er eine erfrischende Variante. Kein GangsterRap-Gedudel, kaum Bling-Bling mit Floskelalarm. Fetter Bass, coole Beats und Lamars Geschichten über das Leben. Gute Mischung, guter Typ - da scheint etwas Großes zu entstehen.

Deftones Koi no yokan

Murder By Death Bitter drink, bitter moon

Den Pfad des Jahrhundertwerks „White Pony” haben die Deftones aus Sacramento lange verlassen, doch immer noch liefert die Band feinstes Material. Wütende, wummernde Urgewalten erzeugen, das können die Jungs immer noch. Doch es ist mittlerweile mehr möglich. Moreno & Co. sind mutig, sie lassen Dinge zu, mischen gut, variieren ab und an und erstellen ihren eigenen Klangkosmos. Beeindruckend.

Die knorrige Düsterfraktion klopft sich den Staub zwar aus den Klamotten, aber nur was den Sound angeht. Immer noch ist es feinstes Americana, immer noch klingt es nach staubiger Wüste, sengender Hitze und einem Duell um zwölf Uhr mittags. Es ist irgendwie mehr Pop als sonst, und die Songs gestalten sich etwas zugänglicher. Das bekommt dem Ganzen insgesamt sehr gut.

Chris: GOOD Music  Cruel Summer „Way too cold for Summer, GOOD Music und das in jederlei Hinsicht!”

Marco: Final Prayer I´m not afraid „Ist für mich das Release des letzten Jahres. Mit einem klarem Statement gehen sie laut und hart nach vorn.”

Hier findet ihr regelmäßig die Musiktipps unserer Store-Mitarbeiter 34


sound & vision

Allah-Las Allah-Las

Caroline Keating Silver heart

Back to the Hippies - Flower Power, Blümchen im Haar und der Summer of Love. Die Allah-Las haben ihn eingefangen, den Sound zu diesem Lebensgefühl von damals. Irgendwie Retro mit schnodderigem Gesang, Schrammelgitarren und fast gelangweilten Psychedelic-Einflüssen. Irgendwie cool - wo geht´s denn hier nach Woodstock?

„Silver heart” ist sehr sparsam produziert und auf das Wesentliche reduziert: gute Songs, tolle Stimme und ein seeliges Piano. Die 25-jährige Kanadierin geht dabei souverän mit ihrem Songmaterial um, weiß mit ihrem Tasteninstrument virtuos zu überzeugen, und nach dem ersten Durchlauf des Albums ist man überrascht von so viel Qualität. Tolles Debüt. Hier spielt sich jemand in die erste Liga.

Daphni Jiaolong

Jason Lytle Dept. of disappearance

Daphni liefert poppig-groovenden Elektrosound für die Clubs dieser Welt. Alles wirkt sehr aufgeräumt - beinahe chillig. Daphni ist David Snaith, und David Snaith ist Caribou. Snaith wollte jetzt aber mal wieder eher ein Club-DJ als ein erfolgreicher Soundtüftler sein. Wenn es am Ende nur einen neuen Namen und einen anderen Sound bedarf bitte sehr. Gerne doch - wir tanzen derweil einfach weiter.

Als Frontmann von Grandaddy hat Lytle maßgeblich den Klang großer GitarrenKitsch-Elektro-Belanglosigkeiten in tolle Songs verpackt. Nach deren Auflösung ist es nun an ihm allein, alles fortzuführen. Und das macht der eigenwillige Kauz ziemlich gut. Es handelt sich hier im Prinzip nämlich einfach um ein weiteres Grandaddy-Album in gewohnter Qualität.

sidestep

35


sidestep

sound & vision

apps Snapseed Ausgezeichnet als „Beste mobile Foto-App 2012“. Sehr umfangreicher Gestaltungsspielraum dank einer enormen Auswahl an Funktionen und Möglichkeiten für deine Bilder. Zahlreiche Bild-Einstellungen wie Drama, Vintage und Tilt-Shift machen aus deinen Fotos kleine Kunstwerke. Praktisch sind auch die Livevorschau aller Bearbeitungsschritte und der 1:1-Vergleich vom Original mit dem bearbeiteten Bild. Top. 4,49 €

Cut the rope: Experiments HD

Das verrückte Labyrinth Gewinner des „Deutschen Computerspielpreis 2012“ in der Kategorie bestes mobiles Spiel. Das Brettspiel wurde bisher 25 Millionen Mal verkauft. Macht Spaß. Ein Klassiker. 3,99 €

Om Nom ist eine kleine grüne Fressmaschine und ständig auf der Suche nach Süßigkeiten. Gehe taktisch vor und schneide jede Menge Seile durch, um Punkte zu machen. Sehr gelungene Spielmechanik mit 150 Levels. Witziges, kleines Knobel-Spielchen für zwischendurch. 0,89 €

Ducati Challenge HD

SugarSync Dieser Dateimanager gleicht Dateien zwischen iPhone, iPod touch, iPad, PC und Mac ab. Beeindruckend, in welcher Arbeitsgeschwindigkeit das geht. Einfach installieren, Ordner wählen, fertig. Schon stehen die Daten auf allen Geräten zur Verfügung. Fünf Gigabyte Speicherplatz gibt es dazu. Gratis

Schicke Grafik und gutes Fahrgefühl mit den offiziellen Ducati-Maschinen. Macht noch mehr Laune, wenn man es auf 720p an einem großen Flachbildfernseher spielt. 2,99 €

Procreate Wer gerne malt und zeichnet, kommt um Procreate nicht herum. Es ist die ultimative Mal-App. Sehr viele Pinselformen und bis zu 16 Ebenen parallel - mit dem entsprechenden Talent lassen sich beeindruckende Bilder zaubern. 4,49 €

36


sound & vision

bücher Vom Vollidioten zum Millionär und zurück... Oder kann Simon Peters sein finanzielles Desaster noch abwenden und zum Überman werden? Kekse gibt es bei seinem griechischen Finanzberater schon länger nicht mehr, und Simons Portfolio-Report liegt bei minus 211,2 Prozent. Privatinsolvenz, Gosse und Drogensucht? Nein, Simon will sich aus dieser Scheiße wieder herausziehen - als Überman... Dritter Teil der witzigen Simon-Peters-Reihe. Tommy Jaud - Überman Scherz, 368 S., 16,99 €

Amerika im Ausnahmezustand Bruce Jansen, der neugewählte Präsident der USA, erlässt nach dem kaltblütigen Mord an seiner Ehefrau und dem ungeborenen Kind das Washington Dekret - eine politische Entscheidung, die das ganze Land verändern wird. Doggie Rogers, Mitarbeiterin im Stab des Präsidenten, deren Vater des Mordes angeklagt wird, macht sich auf die Suche nach der Wahrheit und wird zur meistgesuchten Frau der USA.

sidestep

Der SIDESTEPFilmklassiker Zurück in die Zukunft (1985) Der Filmhit der 80er Jahre und Durchbruch für Michael J. Fox, der als Marty McFly mit der Zeitmaschine des Wissenschaftlers Doc Brown 30 Jahre zurück ins Jahr 1955 reist. Marty bringt seine eigene Geburt in Gefahr, denn seine Mutter verliebt sich in ihn. Nun muss er dafür sorgen, dass seine Eltern ein Paar werden und ihm der „junge“ Doc Brown hilft, die nötige Energie für die Zeitmaschine, die aus einem DeLorean DMC12-Sportwagen gebaut wurde, und die Reise in die Zukunft zu beschaffen. Der Begriff Fluxkompensator ist legendär - einfach total 80er. Es gibt drei Zurück in die Zukunft-Filme.

Jussi Adler-Olsen - Das Washington Dekret dtv, 656 S., 19,90 €, Erscheinungsdatum: Februar 2013

Täuschung, Sehnsucht, Lügen und Verbrechen Der neue Roman von Kate Morton hat alles, was einen guten und spannenden Schmöker ausmacht. Am 90. Geburtstag ihrer Mutter Dorothy wird Laurel von verdrängten Erinnerungen eingeholt. Was geschah 1959 auf der Familienfeier? Wer war der geheimnisvolle Fremde? Woran zerbrach Dorothys Freundschaft mit Vivien? Eine aufregende Suche nach der Wahrheit beginnt. Kate Morton - Die verlorenen Spuren Diana Verlag, 640 S., 22,99 €, Erscheinungsdatum: 28.1.2013

Essays … von dem amerikanischen Autor Jonathan Franzen, der mit seinen Büchern „Freiheit“, „Schweres Beben“ und „Die Korrekturen“ auch in Deutschland sehr bekannt und beliebt wurde. „Weiter weg“ enthält Erzählungen zu Themen, die Franzen beschäftigen und nicht mehr loslassen: Umwelt, Reisen, Literatur und menschliche Beziehungen. Ein bemerkenswertes und provokatives Buch. Jonathan Franzen - Weiter weg Rowohlt, 368 S., 19,95 €, Erscheinungsdatum: 18.1.2013

Der SIDESTEPKino -Hit Schlussmacher Beziehungsprobleme? Keinen Mut, endlich Schluss zu machen? Dann hilft der Schlussmacher. Paul, Matthias Schweighöfer, arbeitet als Beziehungskiller für eine Berliner Trennungsagentur und reist quer durch die Republik, um mit ungewollten Partnern Schluss zu machen. Karriere- und liebestechnisch läuft es bei Paul gut, bis Toto ihm in die Quere kommt - ein Verlassener, der sich nicht so leicht abservieren lässt und Pauls Leben auf den Kopf stellt. Witzige Komödie, in der Schweighöfer auch Regie führte. Kinostart: 24. Januar 2013 37


sidestep

sneaker freak

„Ich kaufe die gesamte

Farbpalette“

Vor knapp zwei Jahren trat neben Kunst, Farben und Grafik eine weitere Leidenschaft in das Leben von Olivia Janosch: Sneaker, aber bitte in Farbe. Vorlieben, die sich großartig kombinieren lassen. Lange hat sich Olivia nichts aus Sneakern gemacht. High Heels oder elegante Lederschuhe waren ihre Lieblinge, jedenfalls bis zu einem verhängnisvollen Sommertag vor knapp zwei Jahren. „Ich habe in einem Schaufenster Adidas Rekords gesehen. Die Farben gefielen mir auf Anhieb, und beim Anprobieren waren die Sneaker sehr bequem“, erinnert sie sich an die Anfänge ihrer Sneakerleidenschaft. Das Geschäft verlies die heute 33-Jährige gleich mit drei Paar, in Weiß, Schwarz und Blau. „Ich mag vor allem die Zweifarbigkeit des Schuhs und die drei 38

Streifen von Adidas. Wenn ich ein Modell für mich entdecke, dann kaufe ich die gesamte Farbpalette“, erklärt Olivia und fügt lachend noch einen Grundsatz hinzu. „Nur die Schnürsenkel müssen öfters Weiß bleiben.“

Kunst und Beruf Farben spielen auch sonst in ihrem Leben eine große Rolle. Schon als Kind begann ihre Leidenschaft für Kunst. „Ich habe oft nach dem Unterricht gesessen und gemalt. Im Laufe der Zeit sahen die Formen und Farben immer interessanter aus“, erinnert sie sich. Inzwischen hat sie unzählige weiße Blätter


sneaker freak

sidestep

Fotocredit: Cécile Gall (www.facebook.com/cecilegallphotography)

www.olivia-janosch.de

mit ihren phantasievollen Mustern gefüllt. Die Farben sind dabei immer kräftig und von schwarzen Konturen umrahmt. Ein besonderer Stil, der auch außerhalb des Familienund Freundeskreises auf viel Begeisterung stößt. Sogar ein paar Ausstellungen gab es mit ihren Bildern. Außerdem arbeitete Olivia bereits als Comiczeichnerin für Tageszeitungen. „Ich habe mein Hobby letztendlich zum Beruf gemacht und kann so meine künstlerische Ader im Alltag voll ausleben“, sagt die Grafikerin, die in einem großen Versandhandelsunternehmen für Corporate Design im Bereich Unternehmens- und Markenkommunikation zuständig ist. Dieser kreative Beruf ermöglicht ihr auch das freie Ausleben ihrer neuen Sneakerleidenschaft. „Ich trage eigentlich fast immer Sneaker, bei uns in der Abteilung ist das völlig ok“, lacht Olivia. Nur in die Oper oder zu ganz wichtigen Meetings würde sie vermutlich andere Schuhe anziehen. „Ich stimme meine Sneaker und meine Kleidung genau aufeinander ab. Vor allem die Streifen der Schuhe greife ich gerne im Oberteil wieder auf“, erklärt sie fachmännisch. Ihre Faustregel dabei: „Je auffälliger die Schuhe, desto dezenter die Kleidung - sonst wird es too much“. Auch in Sachen Sauberkeit der Schuhe hat Olivia einen klaren Standpunkt. „Ich bin ein echter Hardcore-Schuhputzer“, erklärt sie. So kann es passieren, dass ihre geliebten Sneaker noch in der Nacht nach einer Party gesäubert werden. Mit Schmutz auf der weißen Adidas-Sohle würde die 33-Jährige nicht vor die Tür gehen.

„Laufen macht mir große Freude“ Gilt im Alltag ihre Liebe vor allem den drei Streifen, vertraut Olivia bei Laufschuhen

ganz auf Nike. Bei ihren fast täglichen Runden durch den Park setzt sie auf Nike Free 3+, farblich natürlich perfekt abgestimmt. „Ohne Farbe läuft bei mir im wahrsten Sinne des Wortes nichts. Ich habe Laufschuhe in Neon-Gelb, Magenta, Schwarz und einem knalligen Blau.“ Sogar einen Halbmarathon ist sie in den bunten Barfußschuhen schon gelaufen, obwohl sie bis vor anderthalb Jahren noch einen großen Bogen um jede Art von Sport gemacht hat. Wie sollte es anders sein, auch an diesem Sinneswandel sind Sneaker indirekt beteiligt. Farblich passend zu ihren Adidas-Schuhen kaufte sie sich Firebird-Trainingshosen, sehr zum Spott ihrer sportverrückten Freundin. „Sie hat mit mir gewettet, dass ich es nicht durchhalten werde, regelmäßig laufen zu gehen“, lacht Olivia. Der Wetteinsatz: eine ihrer geliebten Trainingshosen. Mit etwas Ehrgeiz quälte sie sich auf den Sportplatz und stellte bereits nach einigen Runden fest - Laufen macht mir große Freude. Die Barfußschuhe Nike Free sind beim Sport ihre Favoriten. Dank dieser Schuhwahl sind ihre Knieschmerzen weg. Es kommt halt auf den richtigen Schuh in der richtigen Farbe an.

Mach mit!

Deine Sneaker-Leidenschaft kann sich sehen lassen? Zeig sie uns und dem Rest der Welt! Bewirb dich als Kandidat für die nächste Reportage. E-Mail an: ilovemysneakers@sidestep-shoes.com Bei Veröffentlichung deiner Story erhälst du einen SIDESTEP-Einkaufsgutschein im Wert von 250 Euro!

39


sidestep

storefinder

DEUTSCHLAND SIDESTEP Aachen Aachen Arkaden Trierer Straße 1 52078 Aachen Tel.0241 / 46313178 SIDESTEP Berlin Alexa EKZ Grunerstraße 20 10179 Berlin Tel. 030 / 34624055 Boulevard Berlin Schlossstraße 11-15 12163 Berlin Tel. 030 / 68838351 EKZ Eastgate Marzahner Promenade 1a 12679 Berlin Tel. 030 / 25568628

SIDESTEP Hannover Georgstraße 18 30159 Hannover Tel. 0511 / 54574329

Kasernenstraße 1b 40213 Düsseldorf Tel. 0211 / 59807928

SIDESTEP Hildesheim Arneken-Galerie Arnekenstraße 18 31134 Hildesheim Tel. 05121 / 1779619

SIDESTEP Duisburg Forum Duisburg Königsstraße 48 47051 Duisburg Tel. 0203 / 3187492 SIDESTEP Erlangen Erlangen Arcaden Nürnberger Straße 7 91052 Erlangen Tel. 09131 / 4000557

EKZ Forum Köpenick Bahnhofstraße 33-38 12555 Berlin Tel. 030 / 85610786

SIDESTEP Essen EKZ Limbecker Platz Limbecker Platz 1a 45127 Essen Tel. 0201 / 24099530

SIDESTEP Bonn Sternstraße 27 53111 Bonn Tel. 0228 / 88601862

SIDESTEP Frankfurt My Zeil, Zeil 106 60313 Frankfurt am Main Tel. 069 / 97690575

SIDESTEP Braunschweig Schloss-Arkaden Ritterbrunnen 1 38100 Braunschweig Tel. 0531 / 6149656

Hessen-Center Borsigallee 26 60388 Frankfurt am Main Tel. 06109 / 7199812

SIDESTEP Bremen Lloydpassage 5 28195 Bremen Tel. 0421 / 57820532

SIDESTEP Freiburg Rathausgasse 20 79098 Freiburg Tel. 0761 / 26128

EKZ Waterfront AG-Weser-Straße 1 28237 Bremen Tel. 0421 / 57733035

SIDESTEP Günthersdorf Nova Eventis Merseburger Straße 17 a 06237 Günthersdorf Tel. 034638 / 365154

SIDESTEP Dortmund Thier-Galerie Westenhellweg 102-106 44137 Dortmund Tel. 0231 / 28676935

SIDESTEP Hamburg Elbe EKZ Osdorfer Landstraße 131 22609 Hamburg Tel. 040 / 80020322

Brückstraße 24 44135 Dortmund Tel. 0231 / 28863359

Europa-Passage Ballindamm 40 20095 Hamburg Tel. 040 / 50038341

SIDESTEP Dresden Centrum-Galerie Prager Straße 15 01069 Dresden Tel. 0351 / 4824852 SIDESTEP Düren Wirtelstraße 43 52349 Düren Tel./Fax: 02421 / 2774814

40

SIDESTEP Düsseldorf Schadowstraße 72 40212 Düsseldorf Tel. 0211 / 1711558

EKZ Hamburger Meile Hamburger Straße 19-47 22083 Hamburg Tel. 040 / 22694787 SIDESTEP Hamm Allee-Center Richard-Matthaei-Platz 1 59065 Hamm Tel. 02381 / 3707541

SIDESTEP Karlsruhe Kaiserstraße 98 76133 Karlsruhe Tel. 0721 / 24825 SIDESTEP Kassel City Point Königsplatz 61 34117 Kassel Tel. 0561 / 2021892 SIDESTEP Koblenz Forum Mittelrhein Koblenz Zentralplatz 1 56068 Koblenz Tel. 0261 / 29675106 SIDESTEP Köln Schildergasse 104 50667 Köln Tel. 0221 / 75944504 Hohe Straße 88 50667 Köln Tel. 0221 / 75944505 Ehrenstraße 67 50672 Köln Tel. 0221 / 27046884 Rhein-Center Aachener Straße 1253 50858 Köln-Weiden Tel. 02234 / 6898508 Köln Arcaden Kalker Hauptstraße 55 51103 Köln Tel. 0221 / 78961489 City-Center Köln-Chorweiler Mailänder Passage 1 50765 Köln Tel. 0221 / 29931313 SIDESTEP Krefeld Schwanenmarkt Krefeld Hochstraße 114 47798 Krefeld Eröffnung: Ende März 2013 SIDESTEP Leipzig Paunsdorf-Center Paunsdorfer Allee1 04329 Leipzig Tel. 0341 / 20068210

SIDESTEP Leverkusen Rathaus-Galerie Friedrich-Ebert-Platz 1 51373 Leverkusen Tel. 0214 / 2028554

SIDESTEP Oldenburg Schlosshöfe Oldenburg Schloßplatz 3 26122 Oldenburg Tel. 0441 / 93653600

SIDESTEP Ludwigshafen Rhein-Galerie Im Zollhof 4 67061 Ludwigshafen Tel./Fax: 0621 95343745

SIDESTEP Rostock Tor-Center Kröpeliner Straße 54 18055 Rostock Tel. 0381 / 1285538

SIDESTEP Magdeburg Allee-Center Ernst-Reuter-Allee 11 39104 Magdeburg Tel. 0391 / 5353475

SIDESTEP Saarbrücken EUROPA-Galerie Trierer Strasse 1 6111 Saarbrücken Tel. 0681 / 38377074

SIDESTEP Mainz Stadthausstraße 16 55116 Mainz Tel. 06131 / 5868984

SIDESTEP Siegen City-Galerie Siegen Am Bahnhof 40 57072 Siegen Tel. 0271 / 80956810

SIDESTEP Mannheim Q1, 1-2 68161 Mannheim Tel. 0621 / 15699400 SIDESTEP München Olympia-EKZ Hanauer Straße 68 80993 München Tel. 089 / 14010460

SIDESTEP Stuttgart Königstraße 17 70173 Stuttgart Tel. 0711 / 65221478 SIDESTEP Sulzbach Main-Taunus-Zentrum 65843 Sulzbach Tel. 069 / 15390112

Pasing Arcaden Pasinger Bahnhofplatz 5 81241 München Tel: 089 / 12767474

SIDESTEP Trier Fleischstraße 82 54290 Trier Tel. 0651 / 1455571

StadtQuartier Riem Arcaden Willy-Brandt-Platz 5 81829 München Tel. 089 / 21897410

SIDESTEP Weiterstadt Shopping Center LOOP 5 Gutenbergstraße 3 -15 64331 Weiterstadt Tel. 06151 / 9576915

SIDESTEP Münster Ludgeristraße 37-43 48143 Münster Tel. 0251 / 1344985 SIDESTEP Neuss Rheinpark-Center Neuss Breslauer Straße 2 & 4 41460 Neuss Tel. 02131 / 7394685 SIDESTEP Nürnberg Breite Gasse 32 90402 Nürnberg Tel. 0911 / 2029334 SIDESTEP Oberhausen CentrO, Centroallee 201 46047 Oberhausen Tel. 0208 / 209067

SIDESTEP Wolfsburg City-Galerie Wolfsburg Porschestraße 45 38440 Wolfsburg Tel. 05361 / 7003688 SIDESTEP Wuppertal City-Arkaden Wuppertal Alte Freiheit 9 42103 Wuppertal Tel. 0202 / 51568060


storfinder

sidestep

Impressum Herausgeber: SIDESTEP, RUNNERS POINT Warenhandelsgesellschaft mbH Tiroler Straße 26 45659 Recklinghausen

NIEDERLANDE

ÖSTERREICH

SCHWEIZ

SIDESTEP Amsterdam Kalverstraat 186–188 NL - 1012 XG Amsterdam Tel. 0031 / 204222822

SIDESTEP Gerasdorf G3 Shopping Resort G3 Platz 1 Wilhelm-Hornbach-Straße 1 A- 2201 Gerasdorf Tel. 0043 / 224627570

SIDESTEP Baden Weite Gasse 35 CH- 5400 Baden Tel. 0041 / 562109112

Kalverstraat 49 NL - 1012 NZ Amsterdam Tel. 0031 / 205285372 SIDESTEP Arnhem Vijzelstraat 11 NL - 6811 ES Arnhem Tel. 0031 / 263702030 SIDESTEP Den Haag Vlamingstraat 8-10 NL - 2511 BB Den Haag Tel. 0031 / 703458087 SIDESTEP Groningen Herestraat 43 NL - 9711 LB Groningen Tel. 0031 / 503189456 SIDESTEP Maastricht Grote Staat 34/Spilstraat 27 NL - 6211 CW Maastricht Tel. 0031 / 433270183

SIDESTEP Klagenfurt City Arkaden St. Veiter Ring 20 A- 9020 Klagenfurt Tel. 0043 / 463514282 SIDESTEP Salzburg Forum 1 Salzburg Südtiroler Platz 13 A- 5020 Salzburg Tel. 0043 / 662459891 SIDESTEP Seiersberg Shopping City Seiersberg Haus 9, A- 8054 Seiersberg Tel. 0043 / 316241849

SIDESTEP Basel Falknerstr. 29/ Weisse Gasse CH- 4001 Basel Tel. 0041 / 612614848 SIDESTEP Winterthur Schmidgasse 3 CH- 8400 Winterthur Tel. 0041 / 523463030 SIDESTEP Zürich Niederdorfstraße 63 - 65 Limmatquai 130 CH - 8001 Zürich Tel. 0041 / 447103030

SIDESTEP Vösendorf Shopping City Süd Allee 58 A- 2334 Vösendorf Tel. 0043 / 16991689 SIDESTEP Wien Donauzentrum Wagramer Straße 81 A- 1220 Wien Tel. 0043 / 12023281 BahnhofCity Wien West Europaplatz 1 A- 1150 Wien Tel. 0043 / 18930711

Alle SIDESTEP-Stores und den Onlineshop findest du auch unter www.sidestep-shoes.com

Marketingkoordination und Anzeigendisposition: José Luis Salam Leal Telefon: +49 (0)2361 / 3003-101 Telefax: +49 (0)2361 / 3003-105 E-Mail: sidestep.mag@sidestep-shoes.com www.sidestep-shoes.com Realisation: adaptermedia. Lichtstr. 46 50825 Köln Telefon: +49 (0)221 / 57083220 E-Mail: kontakt@adaptermedia.de Internet: www.adaptermedia.de Gestaltung & Produktion: austermedia® Im Klosterhof 14 50226 Frechen Telefon: +49 (0)2234 / 6013603 E-Mail: info@austermedia.de Redaktionsteam: Kay Auster (Leitung), Michaela Schönhofen (Grafik), Carsten Mohr, Lara Auster, Christopher Pattberg, Johanna Chylewski, Bente Matthes, Birk Grüling Repro und Druck: Evers-Druck GmbH 25704 Meldorf SIDESTEPmag wird kostenlos verteilt. Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung von Herausgeber und Redaktion. Mitarbeiter von SIDESTEP und der RUNNERS POINT Warenhandelsgesellschaft mbH sind von der Teilnahme an Gewinnspielen ausgeschlossen. Änderungen und Irrtümer bei allen Preisen und Daten vorbehalten.

41


sidestep

inside

Karrieren sind wie ein Paar Schuhe. Es gehören immer zwei dazu. Willkommen im SIDESTEP-Team! Wenn auch du leidenschaftlicher Shoes- und Fashion-Liebhaber bist, werde Teil des SIDESTEP-Teams und nutze deine Chance! Wir suchen bundesweit für unsere Stores: Storemanager (m/w) Trainees zum Storemanager (m/w) Verkäufer (m/w) in Voll- und Teilzeit

Offene Stellen und detaillierte Informationen findest du unter www.sidestep-shoes.com Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung! 42


Š 2013 adidas AG. adidas, the Trefoil logo and the 3-Stripes mark are registered trademarks of the adidas Group.



SIDESTEP Mag