Issuu on Google+

FE

Down load-Preis: 1 €

N r. 49 - 2 9 . Apri l 20 1 1

FUNKEMPFANG.DE

Das u na bhä ng ige News-Magazi n fü r Fu n k, Rad io u nd Aud io

Funk-News „20 Jahre deutsche Einheit“

Auszeichnungen für DW-Polit-Magazine

Das TV-Magazi n „ Pol iti k Direkt“ d e r Deutschen Wel l e hat vier Auszeich n u ngen e rhalten . Bei m „Worl d Med ia Festival “ i n Ham bu rg gi ng ei n e Si l be rmedai l l e an DW-Redakteu r Vol ke r Witti ng fü r ei n e Repo rtage ü be r d ie klei nste Ban k Deutsch lan ds i n d e r 500-Seel en-Ge m ei nd e Gam mesfel d (Bad en-Wü rtte m be rg), d ie d i e Fi nanzkrise u n beschad et ü be rstan d en hatte . Darü be r h i naus gab es i n Ham bu rg Si l be r fü r d ie Sond erausgabe d es Magazi ns „ 20 Jah re d eutsch e E i n heit“, d i e DW-TV i m H e rbst 201 0 ausgestrah lt hatte . Info: dw-worl d .d e

Videotextseite über Analog-TV-Aussstieg

We r Fe rnsehen noch analog em pfängt, sol lte sich al l mähl ich m it d e m Gedan ken anfreu nd en, sei n Eq u i p ment auszutauschen . Den n ab Mai 201 0 gi bt es TV- E m pfang h ie rzu lande n u r noch d igital . We r n icht wei ß, m it wel che r Tech n i k e r d erzeit e m pfängt, kan n sich auf d e r Vid eotextseite 1 98 bei viel en Send ern sch lau mach en . E rschei nt d ort d e r Satz „Si e e m pfangen be reits d igital “, ist al les i n Butte r. Info: www. klard igital .d e

„High End“ im Mai

Die Messe fü r ansp ruchsvol l e Musi kh ö re r, d ie H igh En d, fi nd et 201 1 vo m 20. bis 22 . Mai, 1 0 bis 1 8 U h r, i n Mü nchen statt. Meh r als 320 Ausstel le r aus d e m I n- u n d Ausland p räsentie ren ru n d 900 Marken . Info: H igh En dSociety.d e

Aktuelles unter

www.funkempfang.de

Was sie taugen und wo die Unterschiede liegen

Webradio-Datenbanken: Radioportale im Internet I nte rn etrad ios beziehen i h r Program m aus Daten ban ken , d ie i n d e r Regel vo m H e rstel l e r vorgegeben we rd en . FEAutor Marcel Goe rke hat d ie versch ied enen Webrad iopo rtale ei nmal genau e r u nter d ie Lu pe geno m men . S. 6

One Flow: DAB-Receiver mit Internetanschluss

Pure setzt aufs Webradio

De r britisch e Rad iohe rstel l e r Pu re stel lte Ende Februar 201 1 m it dem One Flow sei n m it knap p 1 30 Eu ro bis dato p reisgü nstigstes tragbares Digital rad io m it I nternetansch l uss u nd Fl ow-Technologie vo r. Das fü nfte d er Pu re-OneGe räte e rweite rt zugl ei ch das Spektru m d e r Pu re-Fl ow-Rei he . FE hat das Ge rät getestet. Seite 4

Test: Alinco DX-R8E für 40 kHz bis 35 MHz

Kommunikationsempfänger zum Anfassen Es gi bt sie noch : d ie „ Hardwarekisten “, m it d enen man au ch ohne Com p uter Fu n kem pfang betrei ben kan n . Haral d Ku h l hat d en neuen Receive r DX- R8 E von Al i n co ei ne m Praxistest u nterzogen .

Bericht ab Seite 1 7

Urlaubs-Tipp: Überraschende Normenvielfalt

TV-Empfang auf Reisen We r auf Reisen n icht auf hotel eigenes Satell itenfe rnseh en zu rückgreifen kan n, d e m d roh en ei n ige Ü be rrasch u ngen . E i n en kl ein en Ausfl ug i n d ie Welt d e r te rrestrisch en Fe rnseh normen hat Dieter Gö rrisch u nte rn om men . Al le, d ie nach der Digital isieru ngswel l e d ie E i nfü h ru ng ei ne r weltweit ei n heitl ich en Fe rnseh norm erwartet haben, sieh en si ch enttäuscht. Den n neben u nsere m „ Ü be ral lfe rnsehen “ DVB-T gi bt es viel e weite re N ormen wie ATSC (USA) oder DMB-T (Ch i na) .

Bericht Seite 1 0

F U N KE M P FAN G . D E --- Magazin für Funk, Radio & Audio

1 €: Leser legen Magazin-Preis fest

Sehr geehrte Leser, in unserer Umfrage im März 201 1 wollten wir wissen, welchen Betrag unsere Leser auszugeben bereit wären, wenn FUNKEMPFANG. DE kostenpflichtig werden würde. Nur 31 Prozent wollen gar nichts zahlen, 14 Prozent immerhin 50 Cent. Aber jeder zweite Leser schätzt den Nutzen unseres Magazins so hoch ein, dass er bereit wäre, einen bzw. 1, 50 Euro zu zahlen. Um redaktionell unabhängig zu bleiben, habe ich mich entschlossen, FE wieder kostenpflichtig zu machen. Für einen schlappen Euro bieten wir weiterhin Informationen und Testberichte rund um Funk, Radio und Audio. Je mehr Leser unser Magazin kaufen, desto besser können wir werden. Denn gute Arbeit von kompetenten Autoren soll fair bezahlt werden. Dieter Hurcks, Herausgeber

IUrlaub: N HALT Auf Reisen bei m TV-

Em pfang m it Ü berrasch u ngen rech nen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 0 Digitalradio-Test: Pu re One Flow I nternet-, DAB- u nd U KW-Rad io 4 Test und Technik: Erfah ru ngsbericht Al i nco DX-R8 E - Kom m u n ikationsem pfänger fü r LW, MW u nd Ku rzwel le (SSB, CW) . . . . . . . . . . . 1 7 Internetradio: Webrad ioportale i m I nternet i m Vergleich . . . . . . . . . . . . . . 6 Internet und Funk: Was al les i m I nternet au ßer Hörfu n k sendet . 1 1 Funkempfang: Sonderpei lgru ppe „ Psycho“ erfolgreich gegen Relaisstörer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 CB-Funk: Vol ker Kn ies ´ ü ber ei n ei nst popu läres Hobby . . . . . . . . . . . . . 23 Telefonieren und Internet: Fritz! Box 7270 u nd Fritz! Fon MT-F i m Test . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 5 Webradio ohne PC: Streamad resse des Rad iosenders fi nden n icht i mmer mögl ich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 6 Magazi n . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2/3 Bücher/Verm ischtes . . . . . . . . . . . . .20/21 I m pressu m/Vorschau . . . . . . . . . . . . . . . . 24


M ag azi n

Radioempfang auf modernstem technischen Niveau: iPad und Receiver VSX-1 021. Foto: Pioneer

Sechs neue Mehrkanal-Receiver von Pioneer

Radio hören neuester Stand

I n d iesen Woch en fü h rt Pionee r ei n beei nd ru ckend es Sorti m ent n eu er Meh rkanal-Receiver ei n .

Die 5 .1 - u n d 7.1 - Kanal-Mod el le ü be rzeugen m it mod e rnsten Tech n ol ogien u nd bieten H o me E ntertai n m ent auf h öchste m N iveau . Ei n ige von i h nen si nd m it aufregen d en neu en Fu n ktionen wie Ap pl e Ai rPlay, Mad e for i Pad , D LNA Ce rtified ® (v1 .5), vTu ne r

Fricke Teleskopanhänger m it 20 m M a st 1 5/ 1 5 c m Tüv n e u , a u c h a u sg efa h re n se h r sta n dfest, p re i swe rt a bzu g e be n Te l . 0 1 70 5445 0 1 1 a rt@g ec ko-g a l e ri e . d e

(I ntern etrad io) u nd exkl usiven Apps fü r i Phone, i Pad u nd i Pod tou ch wie d en von Pionee r entwickelten Apps iControlAV2 u nd Ai r Jam ausgestattet.

Pioneer-Receive r werd en m it ein em kosten l osen USB-/Vid eokabel fü r i Phone, i Pad u n d i Pod tou ch ausgel iefe rt, das sch n el le Pl ug-and-Play-Ve rbi n d u ngen oh-

Fritz! Box meldet Anrufe ans Handy

Zu r Cebit p räsentie rte AVM zah lreiche neu e Fu n ktionen ru nd u m d ie FRITZ! Box. So i nform ie rt d e r n eu e FRITZ! Box Ticke r auf An d roid-Smartph ones u nterwegs ü be r An rufe u nd Nach richten zu Hause . Die Ki nd ersiche ru ng kan n kü nftig au ch I nte rn etseiten u nd -anwend u ngen fi lte rn .

Zah l reiche Ve rbesse ru ngen gi bt es au ch bei m D ECT-Fu n k. Dazu gehört d ie D ECT-Repeaterfu n kti-

ne optional es Dock e rmögl i cht. So kön nen Anwen d e r auf i h ren Ge räten gespeiche rte Au d iou nd Vi d eodateien sowie Fotos p roble m los wied e rgeben .

Eine Weltneuheit für AV-Receiver ist die vollständige iPad-Unterstützung, einschließlich der Möglichkeit, den 2,1 -AmpereAkku des iPads über den USBAnschluss zu laden.

Mit Ai rPlay kön nen Musi kfans Songs aus i h rer Musi kbi bl iothek ü be r das H ei m netzwe rk ganz ei nfach auf i h re m H om e E nte rtai n m ent-Syste m abspiel en . Die neue Pioneer-App Ai r Jam bi etet fantastische Mögl ich keiten fü r d en gem ei nsam en Musi kgen uss. Die Mod el l e VSX-1 02 1 u n d VSX921 bi eten dan k vTu ne r Musi ku nte rhaltu ng oh ne G renzen .

vTu ner ermögl icht den Zugriff auf Tausen d e I nte rnet-Rad iosend e r weltweit. Auf d em OnScreen-Display kön n en Anwend e r das gewü nschte Musi kformat bzw. d en Stand ort d es Send e rs auswäh l en od er besti m mte Send e r su chen . Liefe rbar ab J u n i . Preise : ab 249 E u ro. Infos: www. p ionee r. d e

on, m it d e r ei n e FRITZ! Box kü nftig d en Akti onsrad i us fü r Sch n u rlostelefonate d eutl ich e rweitert. Diese u nd weite re Mögl ich keiten we rd en n u n i m FRITZ! Labor zu m Down load angeboten . Info: www.avm .d e

Kleiner Lautsprecher

mit großer Puste

Road ie h ei ßt ei n i n novatives portabl es Aud iosyste m von Fran kl i n, das Sp rache u nd Musi k au ch von kl ei nsten Zuspi elge räten wie N etbooks od er Smartp hones i n hohe r Qual ität u n d Lautstärke zu Gehö r bri ngt. Das mod u lar aufgebaute, m u ltifu n ktionel l e Syste m m it i ntegrie rte m MP3-Sp iele r kan n dabei fl exibel d en Anfo rd eru ngen d es Anwen d e rs wie d e r Rau mgröße angepasst we rd en .

Das n u r 500 G ram m l eichte Road ie sorgt i m H otelzi m me r, bei geschäftl ich en Präsentati on en m it Beam e r od e r N otebook genauso wie bei DVD-Vorfü h ru ngen per PC i m p rivaten Bereich fü r d en q ual itativ hochwertigen akustischen Backgrou nd . Bislang war es häufig so, dass fü r ei nen guten Ton vol u m i nöse Lautsp rech er

m ü hsam he rangeschafft u nd aufgebaut we rd en m ussten . Road ie dagegen kan n mobi le Mensch en ü be ral l h i n begl eiten u n d ist äu ße rst fl exi bel . Das lei cht zu bed ienend e Syste m besteht aus d rei Mod u l en : d e m Basisgerät EVS-2000 (49,90 E U R) fü r d en Bass, d e m Mitteltei l EVS3000 m it Akku u nd MP3-Playe r (79, 90 E U R) sowie d e m Aufsatzm od u l EVS-4000 m it nach oben abstrah l end en H ochtöne rn u nd 20-Watt-Ve rstärke r (99,90 E U R) . I nfo: www.fran kl i n . com/d e

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . MwSt.

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

2


M ag azi n

„Meinungsbarometer“ zum Digital Radio

Bis 201 3 soll die erste Netzausbauphase stehen

Am 2 3 . Feb ruar hat d ie Ko m m ission zu r Ko m m issi on zu r E rm ittl u ng d es Fi nanzbedarfs d e r Ru n dfu n kanstalten (KE F) d ie Projektm ittel zu r H örfu n kd igital isi eru ng en dgü ltig freigegeben . Daraufh i n hat ARD-Ch efi n Mon ika Piel, wie das „Mei n u ngsbarometer Digital er Ru n dfu n k“ i n sein er März-Ausgabe (Down l oad u nte r www.d r-m . i nfo) be richtet, „ ei n e eh rgeizige Marsch route fü r d ie länd erweise E i nfü h ru ng von Digital Rad io vorgegeben .“ Bis Anfang 201 3 sol l danach „ d ie e rste Phase d es N etzausbaus abgesch l ossen sei n .“

Das Magazi n hat al l e neu n ARDAnstalten befragt, wie si e d iese Vorgabe i n i h re m Send egebiet u msetzen wol l en .

Funk-News

ATV-Treffen der Funkamateure 201 1

Das trad itionel l e Treffen d e r ATVFu n kamateu re fi n d et am Son nabend , 7. Mai 201 1 , auf Dahses E rbhof i n 1 9357 G l övzi n statt. De r Ve ranstaltu ngso rt l i egt d i rekt an d er B 5 i n d e r Mitte zwischen Ham bu rg u nd Be rl i n . Die Tagu ng wi rd u m 9 . 50 U h r e röffnet. Es ist au ch d iesmal wied e r gel u ngen, engagi erte Refe renten fü r das ATV-Treffen zu gewi n nen . Das Program m bietet ei n e breite Auswah l i nte ressanter Th em en u nd Vorträge wie „Signal-Sch n ittstel len von anal og bis d igital “ od e r „Mögl i che Stö ru ngen vom bzw. d u rch das HAMN ET“. I m Dezem be r d es letzten J ah res gab es e rstmals ei ne Zusam menschaltu ng von D BØQI i n Mü nchen m it d er „ nord d eutschen Ru n d e“, d ie viel Aufsehen e rregte. Michael , DF4H R, aus Ham bu rg wi rd i n sei ne m Vortrag „ De r ATVKnoten Ham bu rg“ d ie tech n isch en Bed i ngu ngen u nd H i nte rgrü nd e dazu sch i ld ern . Roland, D L8O BA, aus Han nove r besch rei bt „Mi krocontrol le r-Schaltu ngen fü r d en ATV- Ei nsatz“. Weite re I nformationen der Freu n d e d es Amateu rfu n k-Fernseh ens u nter www. DJ 9XF. d e . Unter radio.freenet.de kan n d irekt Rad io geh ört we rd en, oh ne ei ne speziel l e Software i nstal l i e-

Weite r wi rd be richtet: „Am 2 . März hat das Bu nd eskabi nett d en Gesetzentwu rf zu r TKG-N ovel l e besch l ossen . Dari n setzt d ie Bu nd esregieru ng das am bition ie rte Zi el, U KW-Lizenzen bereits 201 5 zu wid e rrufen u n d n u r auf Antrag d es N etzbetrei be rs bis zu zeh n Jah re zu ve rlängern . Auch an i h ren u mstrittenen Plänen zu r Defi n ition von Mu ltinormge räten wi l l d ie Regieru ng festhalten . Ei n Rad io- Experte hält jedoch weite re u nterstützend e Maßnahm en fü r e rford e rl ich , dam it D igital Rad io ei n E rfolg wi rd .“ Aktuelle Infos zu r KE F: www. kefon l i ne .d e; zu m TKG- Entwu rf: www. bmelv.d e

ren zu m üssen . Meh r als 4000 Rad iop rogram m e, sortie rt in zwölf Katego ri en, aus d e m Web steh en zu r Auswah l – ei nsch l ießl i ch d e r Ru bi k „ N ews“. Auch H örbuch-Freu n d e fi n d en ei n Angebot. Zu r Ve rfügu ng gestel lt wi rd das Angebot vom Rad iopo rtal rad io .d e . LG Electronics Deutschland wi l l Mitte d ieses J ah res Digital rad i o DAB/DAB+ auf i h ren Mobi ltelefon en an bieten . Dad u rch sol l eine Alte rnative zu m daten h u ngrigen I nternetrad i o geboten we rd en .

20 €

zzg l . g es . MwSt.

für diese Anzeige mehr nicht! www.funkempfang.de

Das DX-Camp Döbriach fi n d et d ieses J ah r vo m 9 . bis 24 . J u l i statt. I nfos u nd An m el d u ng u nte r www. dxcam p . org.

Grillfete bei WiMo!

Die G ri l lfete von WiMo Antennen u nd El ektron i k G m bH i n H erxh ei m fi n d et d ieses J ah r am 1 4. Mai statt. I co m, Kenwood u nd Yaesu si nd m it eigene m Pe rsonal u nd d e m neu esten Eq u i pm ent zu Gast u nd steh en fü r Gesp räche u nd Vorfü h ru ngen zu r Verfügu ng. Präsentie rt we rd en

speziel l d i e neuen Fu n kgeräte IC91 00 u nd TH- D72 E .

Ei ne Anfah rtskizze fi nd et sich auf www.wi m o. com

Messe „High End“ im Mai

Die Messe fü r ansp ru chsvol l e Musi kh örer, d ie „ H igh En d “, fi ndet 201 1 vom 20. bis 22 . Mai, 1 0 bis 1 8 U h r, statt. Meh r als 320 Ausstel l e r aus d em I n- u nd Ausland p räsentieren auf dem Mü n ch ne r Messegeländ e ru nd 900 Marken . De m Pu bl i ku m we rden i n d en Messehal len i n ü ber 20 Vo rfü h rkabi nen beei nd ru kkende Musi k- u nd Fi l m demonstrationen geboten . Diese Präsentati onsvielfalt d e r Vorfü h ru ngen ist laut Veranstalte r ei n mal ig i n d e r 30jäh rigen Gesch ichte d er H igh E nd . Infos: www. H igh E ndSociety.d e

36. HAM Radio steht

im Zeichen der Telegrafie

E i ne i nte rnationale Plattform zu m Fu n ken u nd Morsen sowie ei n Treffp u n kt fü r Fu n kamateu re ru nd u m d en G l obus bietet d ie HAM RAD I O vom 24 . bis 26 . J u n i . Die 36 . Amateu rfu n k-Ausstel l u ng i n Fried richshafen steht u nte r d em Motto „Mo rsen l ebt“ u n d stel lt

U KW-Retroradio

zum Selberbauen

De r Franzis Bu ch & Software Ve rlag hat ei n U KW-Retro rad i o zu m Sel be rbau en auf d en Markt gebracht.

Das m od erne U KW-Rad io i m nostalgischen Gehäuse e m pfängt ü be r d ie m itgel ieferte Tel eskopanten ne l okal e u nd land esweite Rad iosend er. Dafü r so rgen d ie hochwe rtigen Bautei l e d es u nte r www. elo-web.d e e rhältl ich en Kom pl ettpakets. Preis: 29,95 €. I m I nte rnet gi bt es au ch Ti pps.

Fü r viele u nd lange nostalgische Rad iostu nd en sorgt d e r zweistufige Transistorve rstärke r d es U KWRad ios m it m ittl e re r Lautstärke . Aufgru nd d er ge ri ngen Batte riespan n u ng reichen sch on zwei 1 ,5-V-Al kal izel len fü r 1 00 Stu nd en Rad ioe m pfang. d iese Tech n i k vo m Morseku rs fü r Anfänge r bis h i n zu Vorträgen fü r Tel egrafie-Profis i n d en Mittelpu n kt. Ru nd 1 80 Ausstel l er geben ei n en Ü be rbl ick ü be r i h re aktu el l en Prod u kte . Zu r Weiterbi ld u ng von Fu n kamateu ren fi nd et ei ne „Contest- U n iversity“ statt Infos/Kartenshop u nte r www. ham rad io-fried richshafen . d e .

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

3


Test u nd Tech n i k

Das neue Pure Flow One kann mit unserem Referenzgerät Evoke 1 XT Triband des selben Herstellers gut mithalten. Foto: Hurcks

Test: One Flow von Pure bietet guten Klang

UKW- und WebradioEmpfang über WLAN

Pu re, nach eigenen Angaben d er weltweit fü h rend e Rad i oh erstel ler, stel lte E nd e Feb ruar 201 1 m it d em One Fl ow sei n bis dato p reisgü nstigstes tragbares Digital rad i o m it I nternetansch l uss u nd Fl ow-Tech nol ogi e vor. Das vergl eichsweise sch l icht daher kom men d e Gerät ist bereits das fü nfte aus d er Prod u ktfam i l ie Pu re On e u nd erweitert gl eichzeitig das Spektru m d er Pu re-Fl ow-Rei h e. Preis: 1 29,99 €. Col i n Crawford , Marketi ngd irektor bei Pu re e rklärt: „Mit One Flow wi rd I nte rnetrad io i n Kombi n iation m it Digital rad i o fü r wi rkl ich jed en erschwi ngl ich .“ FE hat das Ge rät getestet.

On e Flow bietet al l e Vortei l e, d ie i n Ve rbi nd u ng m it Digital rad iosen d u ngen steh en . Au ßerd e m n utzt es ei ne Wi-Fi-Verbi nd u ng, ü be r d ie d e r Zugriff auf ü be r 1 7.000 I nternetrad i op rogram me, Wied e rh ol u ngsp rogram me, Podcasts aus al l e r Welt u n d d ie ei nzigartigen Pu re Sou n ds, ei ne Auswah l an Ge räusch- u nd (Entspann u ngs-) Klangku l issen, e rmögl icht wi rd . Zu d e m kan n d ie eigene Musi ksam m l u ng, d ie auf ei ne m Wi-Fi-fäh igen Com pute r od e r auf ei ne m N etzwe rkspeiche rge rät gespeiche rt ist, gehö rt bzw. gestreamt we rd en . Einfache I nstallation

Au ße r d em N etztei l wi rd kei n Zubeh ör m itgel iefe rt. Als Option gi bt es ei nen Akku pack namens Charge PAK® E 1 (UVP 49,99 €), d er bis zu 25 Stu nd en au ch fe rnab jed er Steckd ose fü r Betrieb so rgen sol l, sowie ei nen Adapter zu m Ansch l uss an das WLAN . Den hätte ich m i r als se rien mäßiges Zu beh ör gewü nscht

– ei n Pfen n igarti kel, sorry: Centarti kel .

So geht d e r Zugriff aufs I nte rnetrad io n u r ü ber das d rahtl ose N etz. Abe r d e r ist sch n el l h e rgestel lt, wei l au ch d ie E i ngabe d es WLAN-Sch l üssels i ntu itiv zu bewe rkstel l igen ist. Wi e fast d ie gesamte Bed ien u ng.

Ru ckzuck hat man d en ersten d e r vorei ngestel lten Webrad iosend e r i m Oh r. An das Pu re-Konzept m uss man sich al l e rd i ngs e rst gewöh nen . U n d mangels Speich e rtasten e rford e rt der Aufruf ei nes d er Favo riten ei n ige Tastend rücke . Guter Empfang

XT Tri band h e ran, dafü r kan n jene r abe r au ch kei n Web rad io em pfangen .

D rü cken m it d e r zweiten Hand d en E m pfänger festhalten m uss.

Mit sei ne r d u n kl en Sati n-Tou chObe rfläche, d en Sati n-Ch romWäh l räd e rn u nd ei ne r d eutl i ch ve rbesse rten Au d iol eistu ng ü be rzeugt One Fl ow sowoh l optisch als au ch akustisch .

Den noch lautet das Fazit: Dan k sei ne r i ntu itiven Ben utze robe rfläche m it d er n eu en H ome-Taste zu r ei nfachen Navigation i n das Ausgangsmen ü gehö rt das One Fl ow zu d en besond ers bed iene rfreu nd l ichen Spezies sei n er Gattu ng.

De r Dreh-D rü ck- Kn opf ist etwas schwe rgängig, so dass man bei m

E i nzig bei d e r An m el d u ng bei „Th e Lou nge“, d e m I nte rnetra-

Intuitiv bedienbar

De r warm e, kräftige Klang geht sofort i ns Oh r. An d ie Bed ien u ng m uss man sich e rst gewöh nen, d en n das Ge rät hat led igl i ch ei nen Dreh regle r, ei nen D rehD rü ck- Knopf u n d fü nf Tasten .

Das Speich ern u nd Aufrufen d e r eigenen Favoriten geht ki nd e rleicht. Di e Bed ien u ngsan l eitu ng braucht man so gut wie gar n i cht hervorkram en .

Bei sorgfältig ausge richtete r Anten ne ist d er E m pfang sowoh l i m U KW- als auch i m DAB-Be reich passabel . Bei m Digital rad ioe m pfang m uss man sich besond ere Mü he geben , wei l sich h ie r kl ei nste E m pfangsp robl e me d u rch ei ne falsch ausgerichtete Anten ne od e r and ere Störu ngen sofort i n u ne rträgl ichen Aussetzen , d e m typischen Bl u bbe rn, äu ße rn .

Bei m DAB- E m pfang reicht d e r One Fl ow n icht ganz an d ie he rvorragend en E m pfangseigenschaften sei nes Brud ers Evoke-1

Das Display lässt sich gut ablesen und zeigt die wichtigsten Informationen gemäß der gewählten Voreinstellung an. Foto: Hurcks

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

4


Test u nd Tech n i k

Den Akkupack gibt es als Zubehör für knapp 50 Euro. Foto: Pure d ioportal von Pu re, hatte ich Probl e me . Wo u m al l es i n d er Welt kan n ich n u r den geforderten Registrie ru ngscod e fi nd en? Auflösu ng i m Kasten u nten rechts. I m Betrieb b rau chte das ene rgieeffiziente Ge rät n u r zwisch en 2 ,4 u nd 2 , 7 Watt. E i n echte r N etzabschalte r ist n icht vo rhan d en . I m Stand by-Mod us zieht das One Flow fast sovi el Stro m wie i m Betrieb, näm l ich 2 ,2 Watt. Besonderheiten Zu d en weite ren Me rkmal en zäh len u n begrenzte I nte rn etrad io-Speiche rplätze, 30 Digitalu nd U KW-Speiche rp lätze, Küchenund Sch lafti m e r, ei n 3 ,5-m m- Ei ngang fü r i Pod od e r MP3-Playe r, zwei Alarme, ei n Kopfhöre ransch l uss u nd ei ne große LCD-Anzeige.

Fazit d es H e rstel l ers: „Mith i lfe d es Tou maz Xen if Prozessors m it d er neu esten hoch i ntegrie rten Tech n ol ogie von I magi nation Tech n ol ogies, d e m Mutte ru nte rn eh men von Pu re, l iefert One Flow ei n hocheffizientes u nd das nach eigenen Angaben bishe r sch nel lste u nd p reisgü nstigste tragbare DAB- u nd I nte rn etrad io.“ Kan n ich bestätigen . Dieter Hurcks The Lounge Das steckt dahinter Die Lou nge ist Pu res On l i ne-Tor zu r Welt d es I nte rn etrad ios, zu Listen-Agai n- Diensten (ve rpasste Rad iosend u ngen nac hträgl ich an hören) u n d Pod casts. Dazu ist ei ne ei n mal ige Registrieru ng nötig. Mit d er Lou nge lassen sich d ie Tausen d e von Sen d e rn

u nd Pod casts, d ie i m I nternet zu r Verfügu ng steh en, ganz beq u e m hand haben, su ch en u nd o rgan isieren . Leistu ngsstarke u nd ben utze rfreu nd l iche Su chfu n ktionen h elfen d em Anwen d e r bei d e r Suche nach d en gewü nschten I n halten . Ist das Fl ow-Rad io m it d e r Lou nge ü be r das I nte rnet ve rbu n d en , lässt sich i n ne rhal b d e r Reichweite d es Wi reless-N etzwe rks das gefu nd ene Program m an hören . Ku nd en i m Ve rei n igten Kön igrei ch kön nen Musi k d i rekt von jed e m bel iebigen Fl owRad io aus ü ber d en FlowSongsService kaufen .

Auf einen Blick

Getestet: Pu re Once Fl ow - Digital rad io (DAB/DAB+/DMB), U KW- u nd I nte rnetrad io pe r WLAN Wireless-Daten: 802 .1 1 b u nd 802 .1 1 g, WE P u nd WPA/WPA2 versch l üsselt. 0,5 MB Breitbandgeschwi nd igkeit e m pfoh len Streaming-Medien: u nte rstützt Aud io-Cod ecs WMA (Standard V9), AAC, MP3 , MP2 , Real Au d i o (Cook) . Fü r das Med ienstream i ng wi rd ei n U Pn P-Serve r od e r PC/MAC m it U Pn P-Se rversoftware (fü r registrie rte Anwen d e r u nte r www.th elou nge. com e rhältl ich) benötigt. Lautsprecher: 3 ,5 " Vol ltöne r Audioausgabe: 2 ,5 W eff. Eingänge: 5 , 5 V DC N etzadapte rbuchse (Adapte r i m Lieferu mfang enthalten) . 3 ,5-m m- Ei ngang fü r exte rne Geräte . USB (Mi n i ABTyp) fü r Prod u kt-U pgrad es (au ch ü be r Wi-Fi ve rfügbar) . Ausgänge: 3 ,5-m m-Ste reoausgang fü r Kopfhöre r. Regler: d rei kontextsensitive Tasten ; Lautstärke u n d Navigation/Auswah l ü be r Wäh l rad . Speicherplätze: 30 Digital rad io-, 1 0 U KW- u nd u n begrenzt viel e I nte rn et-Favoriten (Registrie ru ng u nte r www.th el ou nge. co m)

Anzeige: G rafi k-LCD . 1 2 8 x 64 Pixel ; gel b-grü ne LE D-H i nte rgru ndbeleuchtu ng Netzbetrieb: 1 00 bis 240 V, 50/60 Hz 5,5 V DC exte rne r N etzadapte r

Charge PAK E 1 Akku-Pack: Lith iu m-I onen-Batte rie 3 , 7 V (separat erhältl ich ; ca. 50 E u ro) .

Maße/Gewicht: 1 47 m m hoch x 207 m m b reit x 80 m m tief; ca. 0,65 kg Preis: ca. 1 30 E u ro

Infos: www. pu re . com/d e www.thelou nge . com

bzw.

Quelle: Pu re

Ist man erst einmal angemeldet, kann man das Angebot für sein FlowRadio auf der Website bequem individuell konfigurieren − ein bisschen Übung vorausgesetzt.

So geht ´ s: Anmelden in der Pure-„Lounge“

Zu nächst benötigt man ei n Ben utze rkonto auf d e r Lou nge-H om epage www.thel ou nge .co m . Dazu auf d en Button „An m elden “ kl icken . Ansch l ießen d ist d ie An mel d u ng per Kl ick auf d en Li n k zu bestätigen, d en Pu re pe r E-Mai l sch ickt. N u n l oggt man sich auf www.thelou nge. com ei n , kl ickt auf E I NSTE LLE N , E IG E N E RAD I OS, M E I N RAD I O VE RBI N D E N u nd registrie rt das eigen e Rad io m it d e r N u m m er, d ie auf d er Rückseite u nte r d e m Barcod e steht. Dazu m uss das Rad io m it d e m I nte rn et ve rbu n d en sei n .

I m Folgen d en wi rd ei n Cod e generiert u nd pe r E-Mai l zugesch ickt, d e r dan n auf d em I nte rnetrad io ei ngegeben we rd en m uss. Nach E i ngabe d es Cod es auf d e m Rad io lassen sich sämtl i che m it d er Lou nge i n Ve rbi nd u ng stehen d en Vortei l e n utzen wie u n begrenzt viel e Speiche rplätze, An l egen u nd Ve rwalten von O rd n e rn, E m pfeh l u ngen, Fl owSongs (m omentan n u r i n G roßbritan n ien ve rfügbar) . Meh r ü be r d ie Lou nge von Pu re auch i n FE-Ausgabe 43 , Seite 1 4/1 5 .

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

5


1 33 € Preis zzgl. ges. MwSt.

Für diesen Anzeigenplatz sind Sie leider zu spät dran!

Das Pure-Angebot The Lounge macht schon optisch einen gelungenen Eindruck.

Hersteller lassen den Käufern meist keine Wahl

Radioportale im Internet geben das Angebot vor

Dam it I nternetrad ios auf Musi kstreams zugreifen kön nen , m üssen sie bei ei nem d er Webrad i opo rtal e registri ert sei n . Marcel Goerke stel lt i n sei nem Beitrag d ie großen Rad i odaten ban ken vor, d u rch d i e Webrad ios i h re Program m e beziehen . Welche Daten ban k hat wo Vorzüge u nd Nachtei l e? Diese u nd and ere Fragen beantwortet d er Autor i m Folgenden u nd wi l l dabei helfen, d i e Wah l ei nes Rad ios, d u rch das d i e Zugriffsm ögl i ch keit auf ei ne besti m mte Plattform festgelegt ist, zu erleichtern .

Führend: reciva.com

Diese Plattform l istet derzeit ru nd 1 6 . 300 Rad iostationen sowie zusätzl ich ü be r 48 .000 On-Demand-Sen d u ngen . Dam it ist d ie reciva-Daten ban k d i e größte. Bei d er Ve rsch lagwo rtu ng ist sie jed och ei n wen ig u naufgeräu mt. Es existie ren Gen res wie „Ad u lt Conte m porary“ u n d „Conte mporary“, „ N ews“, „ N ews Tal k“ u nd „ N ews U pdate“, d ie m eist so nah beiei nand er l iegen, dass bei m E i ntragen zwischen d en ei nzel nen Gen res kau m u ntersch ied en we rd en kan n . U nd viel e Sen d e r si nd als „varied “, „ u n kn own “ od e r „Worl d “ ei nsortiert; d ies h i lft n ie mand e m wi rkl ich bei d e r Su che . Oft si nd Sch lagworte au ch falsch gesetzt. Viel e Sen der fi nden sich i n ve rsch ied ensten Sch rei bvarianten glei ch d oppelt u nd d reifach i n d er Daten ban k, wie zu m Beispiel das Program m E i nsLive vom WD R als „ 1 Live“, „ Ei ns Live“ u nd „WD R Ei ns Live“ od e r d e r Deutsch lan dfu n k als „ D LF“ od e r „ Deutsch landfu n k“. J ed och wu rd e h ie r i n letzte r Zeit nachge-

Die nächste Ausgabe von funkempfang.de erscheint im

Sommer

Anzeigenschluss:

a. A. an redaktion@funkempfang.de Tel. 051 36 / 89 64 60

www.funkempfang.de

l isch dah er ko m m en . Dies stört d en Lesefl uss abe r selten u n d ist fü r al l ei n d eutschsp rach ige N utze r ei ne E rleichte ru ng i n d er Bed ien u ng. Weite r ist d ie H o mepage i n ame ri kan ische m u nd b ritische m E ngl isch , i n Kantonesisch , Span isch u n d i n Man dari n aufrufbar.

R M B D i ete r H u rc ks, B ü rg e rweg 5 , 3 1 3 0 3 B u rg d o rf, E-M a i l : red a kt i o n @fu n ke m pfa n g . d e

I nte rnetrad io

Bei reciva e rwartet d en N utzer nach d e m Logi n ei n e recht ü be rsi chtl iche Seite. Man kan n ei n en Sendernamen ei ngeben u nd d irekt nach d e m Send er su ch en

bzw. sich ei ne Liste nach Gen res od e r Land sortie rt anzeigen lassen . Daru nte r folgen d ie d rei Pu n kte, d ie fü r d ie Hau ptnavigation wichtig si nd . Dies si nd „Mei ne Sen d e r“, „Mei ne Streams“ u nd „Mei ne Pod casts“. Scrol lt man nach ganz u nten zu m Seitenen d e, so fi nd et man d o rt noch weitere Li n ks. Diese fü h ren u .a. zu m Fo ru m (fo ru m . reciva. com); h ie r kan n man sich m it and eren Webrad ion utze rn austausch en .

Hinter der Adresse radiotime. com verbirgt sich das kleinste der hier vorgestellten Webradioportale.

Doch zu rück zu d en d rei Hau ptbe reichen . U nter „Mei ne Sender“ kön n en Ord ner angelegt u nd d ie Rad iosend e r ve rwaltet werd en, d ie man vorhe r bei d e r Su che i n d er Daten ban k m it „Ad d to my stations“ h i nzugefügt hat. Diese Send e r u nter „Mei ne Sen d e r“ si n d späte r i m Ge rät ü be rsichtl ich als „ Favoriten “ zu sehen . U nte r „Mei ne Streams“

besse rt. Meld et je man d ei ne neue Station, werd en äh n l ich lauten d e Stationen vorgesch lagen u n d es wi rd u m ei nen Abgleich gebeten .

Die H om epage ist zwischenzeitl i ch au ch i n d eutsch e r Sp rache verfügbar, au ch wen n noch ei nzel ne Sätze od e r Wö rte r i n E ng-

Desweite ren gelangt man zu rad i os. reciva. com . Diese Seite ben ötigt man , u m d en Cod e sei n es E m pfangsgerätes auf d e r H om epage ei nzutragen, dam it sich das Rad io ko rrekt m it d e m eigenen Accou nt ve rbi n d et. Dafü r m uss man auf „Mei ne Rad i os ve rwalten “ gehen u nd d en Registrie ru ngscod e ei ngeben u nd bestätigen .

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

6


I nte rnetrad io

Auf dieser Seite von reciva. com lassen sich die eigenen Radios verwalten. Auch die Registrierung erfolgt hier. kan n man Streamad ressen abspeiche rn, d ie n icht i n d e r Datenban k vorhand en si nd u nd d i e man n icht d e r Al lge mei n heit zugängl ich machen möchte . Station en, d ie u nte r d iese m Pu n kt h i nzugefügt we rd en , si n d n u r i m eigen en Rad i o zu e m pfangen u nd we rd en n i cht d e r zentralen Daten ban k, d ie von al l en recivaN utze rn aufgerufen werd en kan n, aufgefü h rt.

Zu m H i nzufügen ei nes Streams kl ickt man ei nfach auf „ new stream “ u n d gi bt d en Nam en d es Streams ei n . Diese r e rschei nt dan n l i n ks i n ei ne r Liste . Du rch ei nen Kl i ck auf d en Namen kön nen d ie Streamad resse u nd ei ne Bem e rku ng e rgänzt u nd abgespeich e rt we rd en . U nte r „Mei n e Pod casts“ lassen sich, wi e d er Name schon ve rrät, Pod casts abspeiche rn . D i es e rfolgt i m G ru nd e genau so wie bei Streamad ressen . Man kl i ckt auf „ new pod cast“, gi bt d en Namen ei n, kl ickt danach i n d e r l i n ken Liste d en neu en E i ntrag an , gi bt dan n rechts d ie Pod cast-U RL ei n u nd kl ickt auf „speich ern “. We r sch on länge r Webrad ion utze r ist

u nd si ch n icht an das neue Design von reciva. com gewöh nen m öchte, d e m sei h ie r noch ei n Ti pp gegeben : U nte r https:// i net.argonau d io .com fi n d et man das alte Layout von reciva.com . Man kan n u nte r d iese m Li n k d ensel ben Ben utze rnamen u nd Passwort ve rwen d en wie bei reciva. com .

Frontier Silicon

U nter wifi rad io-frontier.com fi nd et man d ie Daten ban k d es Ch i ph erstel le rs Frontie r-Si l icon aus G roßbritan n ien . Rad ios, d ie m it ei n em Mai n board von Frontie r-Si l icon ausgerüstet si nd , we rd en m it ei ne m Zugriffsrecht auf d iese Daten ban k ausgel iefe rt. Die Daten ban k u mfasst ca. 1 5 .000 Rad i ostationen u nd ru nd 1 0.000 Pod casts. Si e hat ei ne gute Ve rsch lagwo rtu ng u nd ei ne h oh e Treffe rq u ote . Dafü r dau e rt es jed och auch länger, bis gem el d ete Streams i n d i e Datenban k aufgenom m en we rd en . Die H omepage sel bst ist i n E ngl isch, Dän isch, Po rtugiesisch, Span isch, N orwegisch, Ital ie-

Podcasts kann man bei reciva. com selbst hinzufügen.

Die Datenbank von Frontier Silicon lässt sich leicht personalisieren.

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

7


I nte rnetrad io

Ei ne rseits verständ l ich, da d ie Ge räte p reisl ich schon seh r hoch angesied elt si nd . J ed och sol lte si ch d iese r Preis au ch bei d er Qual ität d e r Daten ban k wid e rsp i egel n . Bei m ei ne m e rsten Kontakt m it d e r Daten ban k Anfang 2009 war d ies leid e r noch n icht d er Fal l .

vTuner ist das am kompliziertesten zu bedienende Webradioportal.

n isch, Französisch, Schwed isch, N ied e rländ isch, Deutsch, Fi nn isch, Tü rkisch u nd Pol n isch aufrufbar. Nach d e m Ei n loggen si eht man auf d e r l i n ken Seite das kom pl ette Navigationsm en ü . Man kan n d ie Sen d e r nach Land , Gen re u nd Sp rach e so rti eren . Bei d en Pod casts ist ei n Sortie ren nach Land u nd Gen re mögl ich . U nte r „My Accou nt“ kan n man ei ne rseits d ie eigen en angel egten Favoriten i n Ord ne rn organ isi eren , Streams, d ie n icht i n d e r Daten ban k vorhand en si n d , fü r das eigene Rad io l okal h i nzufügen u n d u nte r „MyPrefe rences“ das Passwort än d e rn sowie d ie eigen en Rad ios, d ie m it d e m Accou nt ve rbu nd en si nd , ve rwalten .

Kompliziert: vTuner

Die woh l von d e r Bed ien u ng he r kom pl izie rteste Daten ban k hei ßt vTu ne r. Bei vTu ne r kön n en sich Hardware-H e rstel l e r ei n kaufen . Die Daten ban k ist bei d en ve rsch i ed ensten Rad ioge räten zu fi nd en . Bei d en Webrad ios m it vTu n er ist von meh r als 1 6 . 500 Station en d ie Red e, d och genau h ie r begi n nt das Di l e m ma: vTu ne r hat u nte rsch ied l iche Lizenzstufen i m Angebot. G ut u n d e m pfeh l enswert ist d er Pre m i u m-Accou nt. Dort si nd sämtl iche 1 6 . 500 Station en u nd das Pod cast-Ve rzeich n is enthalten . Die Rad ios kön nen si ch auf rad io567.com ei n loggen, u m Station en nachzu pflegen u n d Favoriten zu ve rwalten . Die bi l l igeren Lizenzen ve rweisen auf and ere Rad ioportal e, bei d en en zu m Tei l d ie Pod cast-Ru bri k feh lt. Etl ich e Rad i oan bieter bieten au ch d en Zugriff auf d ie vTu ne r-

Daten ban k m it ei n er eigenen Maske, wie fü r u nse r Beispiel h ie r: d ie Fi rma Freecom m it d e m MusicPal . H i erm it hat man d en vol l en Zugriff auf das kom pl ette Angebot von vTu ne r u nte r: http ://freeco m .vtu ne r. com . Du rch d iesen U mstand ist es kau m mögl ich , d ie Daten ban k al lge mei n gü ltig vorzustel l en . I m Fal l e von Freecom si nd d ie Sender nach Land , Sp rache u nd Gen re so rti erbar. Au ßerd e m ist d ie Maske i n d en wichtigen Sp rachen d e r Welt aufrufbar. Dahe r h ie r n u r noch d er al lge mei ne H i nweis: Die Daten ban ksätze d e r an d e ren An biete r geh en zu m Tei l h eru nte r bis auf knapp 4.000 Station en, u nd dabei feh l en dan n i n Eu ropa sogar bekan nte G rößen . Seh r u ne rfreul i ch wi rd es, wen n sich das Rad i o n i rgen ds ei n l oggen kan n . E igene Send e r lassen sich so n icht i ns Rad io bri ngen . Auf d e r Rad ioverpacku ng sol lte also ei ne m ögl ichst große Anzah l an Stationen angep riesen we rden . Die Ei nträge, d ie vTu ner d e m N utzer dan n jed och bietet, si nd von ei n er guten Qual ität. Kau m Dop pel u ngen , gute Ei nsortie ru ng i n Sch lagworten u nd Such kriterien machen d en U mgang zu m Ve rgn ügen .

Wer jed och heute u nter www.thelou nge . com vo rbeischaut, fi nd et i m Mom ent 1 6 . 352 Rad iostationen u nd 5 . 351 Podcasts verzeich net. So merkt man, wen n man sich d ie Zah l en von vo r knapp zwei J ah ren anschaut (1 3 .000 u n d 3 .1 00), dass d ie Daten ban k enorm gewachsen ist. Zwischenzeitl ich wü rd e ich sagen, dass d ie Daten ban k sich gemause rt hat u nd d ie Auswah l u n d Bed ien u ng sti m m ig ist. Die H om epage ist i n d en Sp rachen E ngl isch , Französisch u nd Deutsch aufrufbar. Nach d e m Anm el d en fi nd et man u nte r d e m Pu n kt „ E i nstel l en “ al le ve rfügbaren Pod casts u nd Rad iostation en , d ie i n d e r Daten ban k ve rzeich net si nd . Dabei kan n gezielt nach ei ne m Send er gesucht – d u rch Ei ngabe d es Send ernam ens – od e r d ie Daten ban k gefi ltert werd en nach d en Kategorien : Sp rache, Land , Gen re u nd Qual ität d es Streams. Dies fu n ktion ie rt relativ gut u nd d ie Treffe rq u ote ist hoch .

So wu rd en bei mei ne m Test „ Deutsch “ u n d „ Belgien “ B RF1 , BRF2 , Rad io Contact u n d Rad io Su nsh i ne gefu n d en . Es feh lten jed och Rad i o 700 aus St. Vith u nd Elsen born sowie Rad io Fantasy u n d 1 00,5 – Das H itrad io. Diese waren jed och falsch u nter „ Deutsch land “ ei nso rti ert. Ei ne Su ch e nach d e m Program m „ 1 Live“ vo m WD R ve rl ief au ch

e rst i m d ritten Ve rsu ch e rfolgreich . So war ei n e Su che nach „ E i ns Live“ ebenso erfolgl os wie d i e Suche nach „ 1 Live“. Bei d e r Su che nach „WD R“ wu rd e dan n au ch „WD R 1 Live“ gefu nd en . Di es sehe ich als Nachtei l an . Den n bei and e ren Daten ban ken we rd en au ch äh n l iche Stationen od e r Stationen m it ei n em Tei l d es Su ch begriffes angezeigt.

H ier m uss genau d er Name, d er i n d e r Daten ban k gespeiche rt, ist als Su chwort ei ngegeben we rden . Dafü r fi nd en sich i n „The Lou nge“ von Pu re jed och keine rlei Doppl u ngen .

Bei d en Pod casts feh len leid e r viel e i nte ressante Angebote . Das H i nzufügen von eigenen Podcasts ü be r d ie H om epage war au ch n icht m ögl ich . Dafü r kon nten abe r u nte r „ Favoriten “ p robl e m l os eigene Webstreams, d i e i n d er Daten ban k feh l en, l okal fü r das eigen e Rad io e rgänzt we rd en . Diese stehen danach jed och n u r ei ne m sel bst zu r Ve rfügu ng u n d n icht al l en N utze rn . E i n e sol che „ Li n k m elden “-Fu n ktion feh lt. H ier m erkt man, dass d ie Daten ban k redaktionel l betreut wi rd . Was gegenü ber d en an d e ren Daten ban ken d e r größte Meh rwert ist.

An han d d er gehö rten Sen d e r we rd en ei ne m u nter „ E m pfehl u ngen fü r Sie“ au ch Stationen d es gl ei ch en Gen res, d ie von and e ren N utze rn vielfach aufgerufen we rd en , vo rgestel lt. So e rhält man i m Dsch u ngel d e r Vielfalt i m m er wieder neue Stationen, d i e fü r ei nen i nteressant sei n kön nten . U nte r „Mei ne I nformation en “ kan n man ei n ku rzes Profi l an l egen, das Passwo rt änd ern u n d das Rad io m it d e m angel egten Profi l ve rkn ü p-

Pure Lounge

Die beid en l etzten Daten ban ken si nd ehe r kl ei ne r. Die ei ne wi rd n u r von d en I nte rn etrad ios aus dem Hause Pu re gen utzt u nd h ei ßt „ Pu res Lou nge“. De r Rad ioh e rstel l e r Pu re geh ö rt zwar zu m glei chen Konze rn wi e Frontie r-Sil i con u n d n utzt au ch d eren Ch i psätze, l eistet sich abe r d en Luxus, ei n e eigenständ ige Daten ban kPlattform zu betrei ben .

Der seit einiger Zeit nicht mehr lieferbare MusicPal von Freecom n utzt das Portal vTuner.

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

8


I nte rnetrad io

Deutsche Städte sind bei Radiotime Mangelware. Nur die größten sind vertreten und können als eigener Standort angegeben werden.

fen . Wobei Pu re bei d e m Ve rbi n d en gerne wissen wü rd e, wan n man das Rad io gekauft hat u nd vor al le m wo . Diese I nformation en si n d jed och u n bed eutend . . .

Aktuelles unter

www.funkempfang.de Kleinste: Radiotime

Die l etzte Daten ban k h ei ßt „ Rad ioti m e“. Sie ist woh l d ie kl ei nste u nd u n bekan nteste i m d eutschsp rach igen Rau m . I m I nte rnet ist sie u nte r www. rad ioti me . com zu fi nd en . Die H om epage sel ber ist i n d en wichtigsten eu ropäisch en Sp rachen, daru nte r au ch Deutsch, aufrufbar. Darü be r h i naus si nd n och fe rn östl i che Sp rachen ve rfügbar. Da bei d e r Registrie ru ng als e rstes d ie USA vorgesch lagen we rd en , wu rd e d ie Daten ban k ve rm utl ich hau ptsäch l ich fü r d en no rdame rikan ischen Markt konzi pi ert.

Die Bed ien u ng ist i n mei n en Augen u mstän d l i ch . Bei d er Registrie ru ng wi rd ei n Land u nd ei ne Stadt angegeben , i n m ei ne m Fal l habe ich „Aachen “ ei ngegeben, jed och ist Aachen i n d e r Daten-

ban k n icht ve rfügbar u nd man kan n von ei n er Auswah l größere r d eutsch er Städte auswäh len .

Die fü r m ich nächstgel egene Stadt ist Köl n od e r Düssel d orf. Wäh lt man d i e Stadt, so fi n d et man i m Rad io u nte r I nte rnetrad io n u n d ie d o rt angebl ich l okalen Rad iosend e r.

I m G roben sti m mt d ie Aufteil u ng, wen n ich d ie Städte Be rl i n u nd Köl n ve rgl eiche . Zufried en stel l end ist d ies jed och n icht. Vo r al l e m, wei l bei d e m Rad i o, welches m i r fü r d en Test d e r Datenban k zu r Ve rfügu ng stan d (Logitech Sq u eezebox Rad io WLan), ei n Su chen nach vielen großen d eutsch en Send e rn resu ltatl os verl ief. Die Stationssu ch e ü be r Konti n ent, Land , Stadt ist u mstän d l ich bis u n m ögl ich . J ed och besteht ei n e gute Sortie ru ng nach Gen re u nd Sportarten (!) . Au ße r an d iese r Sq u eezebox von Logitech habe ich bish er bei kei ne m Rad io d iese Daten ban k vorgefu nd en . Bei d en Preisen von Logitech wäre h ier d efi n itiv m eh r zu e rwarten gewesen . Dass d ie Daten ban k n u r bei Logitech-Ge räten zu fi nd en ist, ist i n m ei nen Augen fü r potentiel l e Ku n d en au ch kei n große r Ve rl ust, den n wi rkl ich beq u em ist d ie Daten ban k n icht, wen n man Sen d e r aus an d e ren Ecken d e r

Welt hö ren möchte u nd jewei ls anstatt d e r Auswah l, d ie i n ei ne m Land ve rfügbar ist, i m m e r n u r ei nzel ne Städte auswäh l en kan n . E i n So rtieren nach Sp rache war ebenfal ls n icht mögl ich .

Sch l ussend l ich war au ch auf d er H omepage n icht auffi nd bar, wie vi ele Station en i n d e r Daten ban k ei nsortie rt si nd . Pod casts sucht man ebenso ve rgebl ich . Also i n m ei nen Augen : „ Fi nge r weg, wen n man d iese Daten ban k auf ei ne r Verpacku ng od er d e r Besch rei bu ng zu ei ne m Rad io si eht! “

Fazit: I ch sel bst bevorzuge d ie Daten ban k von reciva. com . Trotz d oppelte r E i nträge fi nd e ich d ort d ie Bed ien u ng am logischsten u n d beq u e msten . Das Meld en von Live-Streams ist h ie r kei n Probl e m, das l okale H i nzufügen zu m eigenen Rad io ebensowen ig. Ei-

n ige mei ne r Bekan nten bevorzugen jed och d ie Daten ban k von Frontie r-Si l icon, wei l i h nen d o rt d i e genau ere Su ch e i n d en Podcasts besse r gefäl lt. Di e beste U msetzu ng i n d ie deutsche Sp rache wiederu m fi n d et man bei The Lou nge .

So m uss jed e r Rad ioh örer sei ne eigenen Kriterien n utzen . I ch h offe, d iese kl ei ne Vorstel l u ng der ve rsch ied enen Mögl ichkeiten h i lft d e m ei n en od e r anderen Leser, d ie G üte u n d Bed i enfreu nd l ich keit d e r Datenban k bei m Rad iokauf als Kriteri u m m it i n d ie Wah l ei nfl ießen zu lassen .

Zum Weiterlesen

I nternetrad i oTests: Ei ne Ü be rsicht al l e r i n FE getesteten I nte rnetrad ios fi nden Sie auf u nserer H om epage u nte r „Testbe richte“.

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . MwSt.

Die Datenbank von reciva. com ist nach dem Urteil unseres Autors am logischsten aufgebaut und daher auch am einfachsten zu bedienen.

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

9


Fernse hem pfa ng/M a rktp latz

Ihre Spezialisten für Funk, Reparaturen u.v.m.

0473 6 Wa ld he i m

Sat-Service Sch ne ider

Fu n k- u nd Fe rn m e ldetech n i k La n d s be rg e r Str. 6 2 a

Te l . +4 9 3 4 3 2 7 9 2 8 0 9

Fax +4 9 3 4 3 2 7 9 0 3 9 4

www. sat-sc h n e i d e r. d e 42 8 57 Re m sche id

Cha rly H . H a rdt − De r

We lte m pfä ng e r-Spezia l ist Ed e l h offstr. 70

Te l . 0 2 1 9 1 /8 0 5 9 8  Fax

Auf der Internetseite www. dtvstatus. net lässt sich ablesen, wo weltweit in welcher Fernsehnorm empfangen werden kann.

Urlaubstipp: Große Normenvielfalt beim Antennen-Fernsehen − noch vielfach analog

8 3 5 5 7 www. c h a rly-h a rdt. d e 72 8 00 En i ng en

J Ü RG E N MARTE N S

Sca n n e r, Sca n n e r-Ante n n e n ,

Z u be h ö r, Ku rzwe l l e n e m pfä n g e r, KW-Ante n n e n, F i lte r, Re pa ratu re n, M od ifi kati o n e n

Zeppe l i nstr. 3 8

Te l . : 07 1 2 1 /82 3 3 6

Fax: 07 1 2 1 /8 8 02 2 0 Gesa mtpre isl iste kosten los 8 3 07 1 Sch lo ßbe rg be i Rosen he i m

com-com

Te lefon & Co m p ute r se it 1 9 8 7

Te l . 0 8 0 3 1 / 2 7 8 5 0 Fax 2 7 8 5 1 i nfo @co m-co m . d e

www. co m-co m . d e H ier kön nte a uch

I H R E AN Z E I G E ste hen :

a b 40 E u ro fü r 1 0 Ausga ben

Auf Reisen beim TV mit Überraschungen rechnen! Wer auf Reisen n icht auf hotel eigenes Satel l itenfernseh en zu rü ckgreifen kan n, dem d rohen ei n ige Ü berrasch u ngen . E i nen klei nen Ausfl ug i n d i e Welt d er terrestrisch en Fernseh n orm en hat Dieter Gö rrisch u nternom m en . Normenvielfalt seit Beginn

I m Gegensatz zu m län d e rü be rgreifend fu n ktion i eren d en H örru n dfu n k war d er Fe rnseh ru n dfu n k von Begi n n an ei ne rei n national e Angelegen h eit.

Bereits bei m analogen Schwarzwei ß-Fe rnsehen gab es länd e rspezifische U nte rsch ied e i n Bezug auf Zei lenzah l u n d Tonablage.

Mit Ei nfü h ru ng d es anal ogen Farbfe rnsehens i n d en 1 960e r J ah ren wu rd e es n icht besse r, d en n weltweit gab es d rei u nte rei nand e r i n ko m pati bl e FarbÜ bertragu ngsstandards: NTSC (am eri kan isch), Secam (französisch) u nd PAL (d eutsch) . Undurchsichtige Verhältnisse

Dan eben gab es noch weite re tech n ische U ntersch ied e i m Detai l .

N icht ei n mal i n n erhal b E u ropas wi rd von al l en Länd e rn das gleichen Kanal raste r ve rwen d et. Folgl ich m ussten fü r jed es Land speziel le Fernsehem pfänger p rod uzie rt we rd en , Fern e m pfangsSpezial isten arbeiteten dahe r entwed e r m it m eh re ren TVGe räten (u ntersch ied l ich en Stan-

dards) od e r e rstan d en ei n en d e r seltenen u nd teu ren Meh rn orm en- E m pfänge r.

I m Zuge ei n er I nte rnational isieru ng d es Marktes d u rften d ie Konsu m enten eigentl ich auf ei ne Verbesse ru ng d i eser Situation hoffen . Viele Digitalverfahren

Ge rad e U rlau be r u n d Geschäftsreisen d e wol len i h re TV- E m pfänge r län d e rü be rgreifend n utzen, zu mal m ittl e rwei le be reits manche Handys u nd Navigationsge räte te rrestrischen Fernsehem pfang ermögl ichen .

Doch we r n u n d i e Ei nfü h ru ng eine r d igital en, weltweit ei n heitl ichen Fe rnseh n orm e rwartet hat, d e r sieht si ch jetzt enttäuscht. Den n das h ie rzu land e als „ Ü beral lfernsehen “ p roklam i erte DVB-T-Ve rfah ren tei lt sich d ie n eu e Fe rnsehwelt m it and e ren Digitalve rfah ren wie ATSC (USA), DMB-T (Ch i na) od e r IS DN (Japan) .

Wie sich d ie ve rsch ieden en Verfah ren d ie Fe rnsehwelt mo mentan auftei l en, ist i n d e r Weltkarte der Fe rnseh norm en (si ehe Webl i n k) ei n d ru cksvol l darge-

stel lt. Zu d e m gi bt es m it DVB-T2 be reits ei n e fortgesch rittene Variante vo m DVB-T, wen n au ch d er genau e E i nfü h ru ngszeitp u n kt noch u n klar ist. Nachteil: Mit d en heute verkauften DVB-T-Ge räten wi rd d iese ve rbesse rte DVB-T2-N orm n icht m eh r zu d ekod ie ren sei n ! U nd es wi rd weite rh i n auch noch anal og gesend et! E i n ige Länd er kön nen sich d en U mstieg auf ei n d igital es TV-Send ernetz i n Zeiten d e r Fi nanzkrisen mom entan gar n icht l eisten . H ie r d ü rfte auf u nabseh bare Zeit weite rh i n anal oge Tech n i k i m Ei nsatz bl ei ben ! Analoge Empfangsgeräte weiterhin nutzbar?

Angesichts d e r vol lstän d igen Abschaltu ng d es alten Ü be rtragu ngsstandards i n Deutsch land

Wir suchen gebrauchte Geräte! Unsere Gebrauchtgeräte sind werkstatt-geprüft: also mit Gewährleistung!

Shop: haro-electronic.de

P.-Henlein.Str. 5& 8933 1 Burgau Tel. 08222 41 0 05-0& Fax -56

Funkempfänger − Transceiver ...

Einfach mal anbieten: info@haro-electronic.de

kön nen Analogfe rnsehe r h ie r bestenfal ls n och als Mon ito r gen utzt we rd en .

Doch wie si eht es d en n i m Auslan d aus? I n viel en Länd ern Osteu ropas fi n d et d ie d igital e U m rüstu ng ge rad e statt od er sie hat noch gar n icht e rst begon n en .

Al l e analoge Fernsehsend er si nd d ort also weite rh i n i n Betrieb . Wie aktu el l e E m pfangsve rsuche ergeben haben, lassen sich beson d e rs i n N ordafri ka sowie i m nahen u n d m ittl e ren Osten noch zah l reich e anal oge TV-Programm e em pfangen .

Die Mitnah me ei nes anal ogen Tasch ene m pfänge rs od er USBTV-Sticks fü r das Laptop l oh nt sich fü r d en nächsten U rlau b also d u rchaus n och u nd kan n i m O rient fü r exotische E m pfangserl ebn isse sorgen . Ge räte lassen sich bei eBay jetzt seh r p reiswe rt e rsteige rn ! Alternative: Satelliten-TV

Bei al l d iesen Schwierigkeiten ist es au ch n i cht weite r verwu nd e rl i ch, dass Cam per u nd Woh n m obi lfah rer d ie Proble m e d es te rrestrisch en Fe rnsehens l ieber ve rm eiden u nd d ie eigene Satel l iten em pfangsan lage m it an Bord haben . Dam it u mgeht man d ie i m m e r

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

10


Fu n k u n d I nternet

Der Text-Profi 2 2 2 2

Analoge Taschenempfänger und TV-Adapter für Laptops eignen sich für den portablen Einsatz unterwegs besonders gut. Foto: Görrisch n och zah l reich vo rhan d en en DVB-T-Versorgu ngslöche r i n ne rhal b Deutsch lands u nd kan n m it sich ere m E m pfang al l er wichtigen d eutschsp rach igen Programme ü ber d ie Satel l itengru ppen von Astra u n d H otbi rd weit ü ber

2 2 E u ropas G renzen h i naus rechnen .

2

Weltkarte im Internet www. dtvstatus. net − h ie r fi n d en Sie d i e Weltkarte d er te rrestrischen Fe rnseh normen

2

Was alles im Internet außer Hörfunk sendet!

Die Faszination des Web-„Funkempfangs“

Rundfunkempfang per Internet dürfte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Problemlos sind dort via Livestream oder als Aufzeichnung zahlreiche von der Kurzwelle her bekannte sowie spezielle nur im I nternet empfangbare Stationen in guter Qualität zu vernehmen.

Abe r au ch bei d er Su ch e nach and eren Fu n kd iensten au ße rhal b d es Ru ndfu n ks ko m mt man zu ü be rwältigen d en u nd faszi n ierend en E rgebn issen .

Dabei si nd d ie nachfolgend en I nformationen n u r ei n Aussch n itt d essen, was das I nte rnet zu bieten hat. Fe rn er si nd d ie nachfolgend e Ti pps kei nesfal ls ei n Aufruf zu i l l egalen Tätigkeiten, d en n sämtl iche genan nten Fu n kd i enste si nd legal i m I nte rnet ve rfügbar. Die meisten Fu n kstationen si nd dahe r n icht aus d em d eutschsp rach igen Rau m u nd es ist bei zah l reichen d e r genan nten Webseiten von großem Vortei l , d er engl isch en Sp rach e mächtig zu sei n . Ei n weite re r Vortei l ist es, entsp rechend e Au d i op layer auf sei n em Co m puter, wie zu m Beispiel d en „Wi nd ows Med iaplaye r“ od e r d en „Wi nam p“, be reit zu halten . Fü r ei n ige Anwend u ngen wi rd au ch „J ava“ ben ötigt. N icht wu nd ern sol lte man sich , wen n

zu nächst ei n mal m itu nte r ü be r längere Zeit n ichts zu hören ist. Sp rechfu n k ist kei n H örfu n k, d e r andau ernd send et – Ged u l d ist angesagt!

Fü r l izenzie rte Fu n kamateu re od e r fü r J ed e rman n i m CB-Fu n k ist es zu d e m mögl ich, aktiv ü be r das I nte rn et pe r fe rngesteu e rte r Send e r am Fu n kgescheh en tei lzu neh m en . Di es abe r wü rd e d iesen Beitrag i n sei ne r Länge sp rengen . Es sei dahe r auf d ie ei nsch lägigen Webseiten von „ Echo Li n k“ sowie „ eQSO“ od e r „ FreeN et“ verwiesen . Starten wi r i n das Abenteu er d es weltweiten Fu n ke m pfangs via I nte rn et.

Amateurfunk (Kurzwelle und U KW) und CB-Funk (Jedermannfunk 1 1 Meter Band)

2

Pressearbeit u nd PR

We rbetexte

Redaktion von Pri ntobjekten

E rstel l u ng von

Presse mappen

Ku nd enzeitsch riften

Spezialgebiet:

Fu n kko m m u n i kation u n d U nterhaltu ngs-

el ektron i k

Bed ien u ngsan leitu ngen/Man uals

Sch l ussredaktion u n d Lektorat

Fach ü bersetzu ngen E ngl isch−Deutsch

Referenzen u nter www.hurcks.de/hurcks.htm Redaktions- und Medienbüro Dieter H u rcks& Bü rgerweg 5 31 303 Bu rgd orf& d ieter@ h u rcks. d e Kurzwellenfunkamateure und mehr von rund um den Globus: www.websdr.org

Von d ieser Seite aus kan n man si ch i n versch ied ene ru nd u m d en G l obus vertei lte Amateu rfu n kku rzwel l ene m pfänge r ei nloggen u nd d en auf d en ve rsch ieden en Konti nenten aktiven u nd staatl ich gep rüften Fu n kamateuren lauschen .

Dabei ist man n icht auf vorgegebene Parameter angewiesen, sond e rn kan n d en E m pfänger i m Rah men d e r Amateu rfu n kbänd er fe rn absti m men sowie entsp rechen d e E i nstel l u ngen von d er Mod u lationsart bis zu r Band breite sel bst vorn eh men . Faszi n ierend , ei n mal n icht per Ku rbel d ie Freq u enz ei nzustel l en, son d e rn

via Wasse rfal ld iagram m ! Weitere äh n l iche Seiten si nd u nte r www. globaltu ne rs. co m od er http :// on l i nereceivers. net/hom e. ph p aufrufbar. I n N eu Seeland fi n d et sich d ie Seite http ://rad io .owdj i m .gen . nz Kurzwellenempfang in und aus den USA: www.w4mq.com

Diese r E m pfänger wi rd von Stan, Fu n krufzei chen „W4MQ“, i n Reston, Vi rgi n ia, betrieben . I m m e r dan n i nteressant, wen n man d e m US-Amateu rfu n k auf 7 MHz lauschen wi l l . N i cht selten si nd h ie r au ch N otfu n kn etze bei Sch neestü rmen u nd H u rricanes zu ve rneh m en . Kurzwellenempfang in den N iederlanden: http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/

De r i n E u ropa u nd n icht n u r d ort seh r bel i ebte 9-Ban d (!)- E m pfänge r ist d erzeit n icht aktiv. Die Fu nkamateu re an d e r U n ive rsität Ensched e m ussten m it i h rem E m pfänge r i n ei n and e res Gebäu d e u mziehen . N u n hape rt es an d e r Mögl ich keit, d ie entsp rechend en Anten nen neu aufzu bau en .

Moderne Computerbedien ung des Empfängers im Amateurfunk per Wasserfalldiagramm.

Dam it ist das Projekt n icht aufgegeben ; man ist be m ü ht, so sch nel l wie mögl ich wieder e m pfangbar zu sei n . Es loh nt also, d iese Seite ab u nd an auf N eu igkeiten zu p rüfen .

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

11


Fu n k u n d I nternet

bi etet d iese am eri kan isch e Webseite au ch d ie Mögl i ch keit d es E m pfangs von J ed e rman nfu n k. U nd n icht n u r das, es besteht sogar d ie Mögl ich keit, d ort sel ber aktiv als CB-Fu n ker ü be r das I nte rnet tätig zu werd en . U nd zwar i n Li ncol n i m Bu nd esstaat N ebraska. Woh l dem, der ameri kan isches Engl isch ve rsteht!

Mels Garage frohlockt mit farbenfrohen Polizei- und Feuerwehrfahrzeugen. Standortverfolgung mobiler Amateurfunkstationen: www.aprs-dl.de/index.php?Live

Sie wol len wissen , wo sich gerad e ei n m obi l e r Fu n kamateu r befi nd et? Kei n Probl e m, zah l reiche Fu n ke r si nd per APRS (Automatic Position Reporti ng System), ein em d igital en O rtu ngssyste m, m itsamt Rufzeichen u nd weiteren Detai ls auf d en entsp rechend en Land karten ve rfolgbar. Fe rn er bi etet d iese Seite zah l reiche H i nte rgru n d i nformationen zu m APRS. Das gl eiche Syste m wi rd au ch von amateu rfu n ken d en Yachten ve rwen d et, war abe r zu Begi n n d es J ah res vo m Autor d i eses Arti kels n icht zu e rreich en . Empfang der Relaisfunkstationen „Zugspitze“ und „Bussen“:

www.radio-station.de

Diese Webseite bietet d ie Mögl ich keit, gl eich zwei Relaisfu n kstel len , d ie auf d e m Berg „Zugspitze“ als au ch auf d e m Be rg „ Bussen “ i nstal l ie rt si nd , zu hören . Sch n el l zu m Beisp iel das „Wi nam p“-Sym bol auf d e r Seite ged rü ckt u nd sch on ist d e r Amateu rfu n k dahei m, sofe rn d en n gerad e Fu n kve rkeh r angesagt ist. Rheinländische Töne aus dem Raum Bonn: www.dl1 dlf.de/ amateurfunk-live-hoeren

n et zu m G lobal Playe r gewo rd en . Da h ie r auf engste m Rau m viel e Menschen leben , au ch viel e Fu n kamateu re, ist m it häufige m Fu n kve rkeh r zu rech nen u nd man entgeht so langen Wartezeiten . Also, weisse Besch eid? Ohren auf, wol l ! Empfang der Relaisfunkstation DF0H H H (Hamburg): www.df0hhh.de/start.htm

N icht n u r d e r Sü d en, das Rhei nland u nd das Ru h rgebiet si nd amateu rfu n ktech n isch m it d e m I nte rnet ve rbu nd en, ebenfal ls d e r N o rd en . Diese Seite bi etet gl eich zwei paral l el e E m pfangsm ögl ich keiten .

Sch l i eßl ich gi bt es zwei Au d iokanäle fü r d en Ste reoton von CDs oder and erem Klangmaterial . Dies mach en sich d ie cleveren N ord d eutsch en zu N utze u n d ü be rtragen ei n 70 Zenti mete rrelais sowie d ie 1 0 Mete rbandfreq u enz 29,690 MHz parallel . CB-Funkempfang aus Lincoln, Nebraska, USA: www.livecbradio.com

N eben d en ve rsch ied ensten E m pfangsmögl ich keiten von Pol izei-, Fl ug- u nd Amateu rfu n k

Polizei-, Feuerwehr und Krankenwagenfunk And e re Län d e r, an d e re Sitten ! So sehen d ie USA i m Gegensatz zu Deutsch land kei n Probl e m dari n, dass man i h ren Pol izeifu n k abhört. Sel bst pol izeieigen e I nte rnetseiten verweisen auf d ie entsp rech end en Aud iowebseiten . Es kön nte ja d e r Mith ö re r Zeuge d es Gesch ehens sei n u n d som it d er Pol izei sch nel l rel evante I nformationen zu m E rgreifen d es Täte rs geben . Dah e r wi rd man au ch n icht zu m Ve rb reche r, wen n man si ch pe r I nte rn et h örend e rweise i n d en Pol izeifu n k ei n kl i n kt. Mögl ich keiten h ierzu bieten d ie USA gen ug: Die USA und noch viel mehr! www.radioreference. com/apps/audio/ Ei ne d e r sch önsten Seiten, wie ich mei ne, da ü be rsichtl ich aufgebaut (d ie USA ü be r Land karten p roble m los u nd sch n el l i n jed e m Staat e rreich bar) sowi e m it zah lreich en verständ l ichen I nformationen ve rsehen . Sofort wei ß man , ob man m it Pol izei-, Feu e rweh r- od e r d em Fl ugfu n k ve rbu nd en ist. E i nfach gen ial ! Auch eu ropäisch e Station en we rden aufgefü h rt, meist hand elt es si ch u m Amateu rfu n krelais. Diese Seite ü be rzeugt n icht n u r d u rch i h re tol le Aufmach u ng u nd ei nfach e Hand habu ng, son d e rn vo r al l e m d u rch i h re Ve rl ässl ichkeit. „ N icht gefu nd en “ gi lt h ier als absol ute Ausnah m e!

De r rü h rige Fu n kamateu r J ö rg Wiengarten m it Rufzeichen D L1 D LF faszi n i ert auf sei ne r Seite m it d e r Mögl ich keit, gl eich vie r Relais e m pfangen zu kön nen . Dam it ei ne m n ichts entgeht, kreist i m ve rwen d eten E m pfänger ei n fl otte r Scan n er, d er bei ein em gehö rten Signal sofo rt stoppt. E m pfangbar si nd u nte r and ere m d ie U KW-Relais auf d em Bon ne r Drachenfels, d e m Bon ne r Öl be rg sowi e d ie Relais i n Rhei n bach u nd Kön igswi nte r. Mitten aus Zeche, mitten aus Dortmund – Relais DB0TT: www.db0ds.de/live.html

Au ch das Ru h rgebiet ist pe r I nte r-

Fliegt ein Flugzeug über mir? Unter anderem weiß es das Flugzeugverfolgungsprogramm der Universität Winterthur!

Was geht ab im „Big Apple“, in New York? http://melsgarage. com N eben ve rsch ied enen Pol izeiu nd Feu e rweh rfu n kd iensten aus versch iedenen Staaten der USA l i egt das Augen me rk auf d en Fu n kd iensten N ew Yorks. E i n Cl ick auf das Sym bol d es Pol izeifah rzeuges od e r d es Feu erweh rfah rzeuges, u n d schon wi rd man m it d en entsp rechend en Fu n kd iensten ve rbu nd en . Fu n kd ienste d eswegen, wei l jewei ls zwei Kanäl e gleichzeitig ü be rtragen werd en . U nd n i cht e rsch rekken : Di e Pol izeiseite begrü ßt einen m it ei nem lautstarken „ Respekti ere m ei ne Auto rität“. Da kan n man n u r i n d e r am eri kan ischen Pol izeisp rache m it „ 1 0-4“, also „Ten – Fou r“, antworten, was n ichts and e res hei ßt als „Ve rstand en ! “

20 €

zzg l . g es . MwSt.

für diese Anzeige mehr nicht! www.funkempfang.de

Weite re Webseiten m it US-ameri kan isch en Pol izei ü be rtragu ngen si n d u nte r an d e re m www.surfmusic.de/poli.htm und www.police-scanner.info/live-police-scanners.htm . Sie errei chen abe r n icht d ie Qual ität oben genan nter Seiten, da viel e Li n ks n icht fu n ktion ie ren od e r n icht m eh r aktu el l si nd . Die Seite www.scan ne rfeeds. us/ n i m mt zu d e m vielfach d u rch „Ve rl i n ku ng“ auf oben genan nte Seiten Bezug. Polizei, Rettung, Feuerwehr und noch viel mehr in Südaustralien: www.sascan.net.au/ ?page=welcome Auf d i eser Seite wi rd d e r Fu n kj u nkie m it zah l reich en Diensten aus Südaustral ien , daru nte r au ch das d igitale Motorola Tru n ki ng N etz, versorgt. Dam it wi rd d ie Seite I hre m Nam en „South Austral ien Scan ne r Mon ito ri ng“ meh r als gerecht. N icht wu nd e rn sol lte man sich, dass bei m H öraufruf mal wied e r ei n alte r Bekan nte r grü ßt, näm l i ch rad io refe rence. co m ! Die Feuerwehren in Australien: http://cfastream.info/infusions/cfastream_streams/cfastream_stream.php Mit ei ne r zweckd ien l ich gestalteten Lan d karte m it d en jewei l igen

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

12


Fu n k u n d I nternet

Auch die Verfolgung der internationalen Seefahrt ist im Web möglich!

E m pfangsbereichen sowie der Mögl i ch keit, zwischen d e m Wi nd ows Med iaplaye r u nd d em Wi nAm p als Playe r zu wäh l en , kom mt d i ese Seite n ü chtern dah er. Ku rzu m : Man ist sch nel l i n d em Gebiet, aus d em man em pfangen wi l l , u nd hat d en Fu n k ohn e lange U mschweife i n sei n em Lautsp reche r!

20 €

zzg l . g es . M wSt.

für diese Anzeige mehr nicht! www.funkempfang.de

I mmer wieder faszinierend: Flugfunk! E igentl ich ist d e r Fl ugfu n k ja gar n icht so span nen d , wie man m ein en möchte . Es we rd en vorwiegend n üchte rne I nfo rmationen ausgetauscht, wie H öhe od e r d ie An- u nd Abmeld u ng aus u nd i n ve rsch ied ene Fl ugbe rei che . Selten ei n mal ist es m eh r. Dahe r ist es u nve rständ l ich , waru m es i n Deutsch lan d ve rboten ist, d en Sp rechfu n k zu hören , i nd es abe r d er von d en Masch i nen ausgeh end e Datenfu n k l egal e m pfangen we rd en darf. Wen n sch on kei n Fl ugfu n k m it d e m eigenen Scan n er gehört we rd en darf, dan n kan n das Angebot d es I ntern ets gen utzt werd en : Flugfunk live von rund um den Globus: www.liveatc.net ATC steht fü r Ai r Traffic Control , also d ie Ü be rwach u ng d es Fl ugfu n ks. We r „ l iveatc“ öffnet, wi rd begeiste rt sei n ! N icht n u r, dass man sich seit N eueste m d en Fl ugfu n k sogar auf i Phone, i Pod Tou ch u nd i Pad h ol en kan n, sond ern u nte r and ere m sofort anhan d von Fl ughafen ken nzeichen od e r d er ausfü h rl ich en Land karte sei n en gesu chten Fl ughafen fi nd et. E rgänzt wi rd das Ganze m it Angaben ü be r d ie gehö rte Freq uenz, Fl ughafen ken n u ng u nd and eres meh r. Natü rl ich si nd zu-

m eist US-ame ri kan ische Fl ughäfen ve rtreten, abe r Eu ropa bl ei bt n icht ganz d u n kel , wie i n Deutsch land . Orly i n Fran kreich, Amste rdam i n d en N ied e rlan d en sowie Fl ughäfen i n d e r Schweiz u nd I rland si nd hö rbar. Es we rden abe r n icht n u r U KW-Verbi nd u ngen hö rbar ge macht, sond e rn au ch d e r Fu n kve rkeh r d e r Transatlanti kfl üge . E i ne Topseite, wen n n icht d ie beste Seite zu m Fl ugfu n k ü be rhau pt! Ei n e weitere äh n l iche Seite fi n det sich u nter www.fl ightrad io. com . Der Tower zu Hause: www.flightradar24.com

E rgänzen Si e I h ren hei m ischen „Towe r“ n eben d e m Fu n kverkeh r m it d en entsp rech end en Radaransichten . Gewon nen we rd en d i e Anzeigen d e r Fl ugzeuge u nd i h re r Routen aus d igital en Fu n ksignal en d er ei nzel nen Fl ugzeuge . Mit ei ne m entsp rechen d en E m pfänge r kan n man d ies sogar richte rl ich geneh m igt l egal au ch von zu Hause aus i n eigene r Regie d u rchfü h ren , hat abe r n u r d ie begrenzte Reichweite von 300 bis 400 Ki lom ete r u m sich he ru m auf d em Mon itor. Weltweit geht das i m I nte rn et. Zu d en Fl ugrouten e rhält man zu jed e r Masch i n e zah l reich e I nformationen ü be r Fl ugzeugtyp, entsp rech end es Foto, An- u nd Abreisefl ughafen u nd an d e res m eh r. Fü r hei m ische Gefi l d e bieten sich Seiten, wie www.fl ightradar24. com sowie www. radarvi rtu el . com (beid e E u ropa), http :// casper.frontier. n l/eham/ (N ied e rland e, Deutsch lan d) od e r Fl ughafen Zü rich i n d e r Schweiz m itsamt Sü d d eutsch lan d u nte r http://radar.zhaw.ch/radar. html an .

USA-Fans e rziel en beste E rgebn isse u nte r www. passu r. com/ai rpo rtm on ito r-l ocati ons. htm . Fernweh durch die globale

See- und Binnenschiffahrt

Hafen und Küstenfunk aus Großbritannien:

www.solentwaters.co.uk/ Radio/radiopage.html

Diese Seite begeiste rt d u rch d en E m pfang d es Sp rechfu n ks von Southam pton VTS (Vessel Traffic

Se rvice) u nd Po rtsmouth QHM (Qu eens Harbou r Maste r) sowie Küstenwach e u nd Hafenfu n kve rkeh r. Zu nächst wi rd man gewarnt, dass n u r autho risie rte Pe rsonen h ie r hören d ü rfen .

We r i m m e r das sei n sol l, wi rd ein e m n icht m itgetei lt. Viel lei cht b rau cht man ei n Seesp rechfu n kzeugn is? Wi e auch i m me r, i m schönsten engl isch en Dialekt p räsentiert sich h ie r d ie i nternationale Seesch ifffah rt. N eben d e m Sp rechfu n k gi bt es au ch d ie Mögl ichkeit, d en Sch iffsverkeh r visu el l pe r Radar od e r AIS zu ve rfolgen . Schiffsverfolgung rund um den Globus: www.marinetraffic.com/ais/de/default.aspx

Kommt die U-Bahn in London voran? Aufjeden Fall, wie die entsprechende Webseite beweist!

Wi e bei d en Fl iege rn, ist au ch bei d en Sch iffen ei ne gl obusweite Stand ortve rfolgu ng via AIS mögl ich . U nte r AIS ve rsteht man das „Automatic I d entification Syste m “. Die oben genan nte Seite ist woh l ei ne d e r i d ealsten auf d iese m Gebiet. Du rch ei nfaches H i n ei nzoo men i n d ie m it ve rsch ied enen Quad raten aufgetei lte E rd e e rreicht man sofort das zu m Schau en gewäh lte Gebiet. Du rch d ie u nte rsch ied l i che Farbgebu ng d e r angezeigten Sch iffe ist sofort e rken n bar, ob es sich

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

13


Fu n k u n d I nternet

Den Empfang optimieren! Mit dem Booklet Nr. 16 liefern wir Ihnen das Antennen- und Zubehör-Know-how unserer neunteiligen Serie aus der von 1 996 bis 2004 erschienenen Zeitschrift RADIO-SCANNER in kompakter Form.

Faszination Eisenbahn! Der Zugbahnfunk der USA, Kanadas und Australiens ist problemlos hörbar.

u m Passagie r-, Fracht-, Tan k- od e r and ere Sch iffe han d elt. Wie bei d en Fl ugzeugve rfolgu ngen si nd au ch h ie r d u rch ei nfaches An kl i kken d es Sch iffes genaue re Detai ls n ebst Foto abrufbar. Ei ne weite re i nte ressante AIS-Seite ist www. dubbelklick.com/cam.php. Selbst die Eisen- und U-Bahnen fehlen nicht! Die E isen bah nen i n den USA, Kanada u n d Austral ien : www.railroadradio.net

Aktuelles unter

www.funkempfang.de

Diese zu nächst n üchtern e rschein end e Seite hat es i n si ch ! I n d em sch malen blauen Streifen am oberen Be reich d er Seite ve rbe rgen sich zah l reich e U nte rseiten , vor al l e m d i e d e r ve rsch i ed enen ame ri kan ischen , kanad isch en u nd austral isch en Bah n l in ien . So l e rnt man d ie ve rsch i ed enen Bah n betrei be r ken nen, u nd n icht n u r das. E i ne Karte zeigt d etai l l i ert, wel che r Send emast an wel che r Strecke ge rad e i m Livestream zu hören ist. This is London underground! http://traintimes.org.uk:81/ map/tube/ Woh l ei n mal ig ist d ie U-Bah nve rfolgu ng i m I nte rnet! We r ken nt sie n icht, d ie berü h mte London U nd e rgrou nd m it i h re m markanten H i nweissch i l d , i n Deutschland i n d en sechzige r u nd siebziger J ah ren d u rch d ie Fe rnsehsend u ng „ Beatcl u b“ d u rch Ve rwend u ng d es Logos zu besond e ren E h ren geko m m en . N u n kan n man d ie U-Bah nen i n Lond on ve rfolgen u nd e rfäh rt d u rch An kl icken d e r Züge ei n iges ü be r sie wie Ziel ort u nd m eh r. E i n e Seite fü r sämtl ich e Fu n kaktivitäten : www.dxzone.com

Zu m Sch l uss n och d e r H i nweis auf d ie DX-Zone . Diese Seite ersch lägt ei nen zu nächst m it I nformationen ü be r weite re zah l reiche auswäh l bare fu n krelevante Seiten . Dabei kom mt kei n Fu n kthe ma zu ku rz. Fü r d en H öre r si nd i nsbesond ere d ie Seiten u nte r „ Rad io Scan n i ng“ von I nte resse . H ie r fi nd en si ch zah l reiche Seiten, d ie wied eru m auf d ie d i rekte Ü bertragu ng d e r versch ied ensten Fu n kd ienste spezial isie rt si nd . Abe r auch sämtl iche and e ren m it Fu n k zusamm ensteh en d e I nformationen si nd h ie r ab rufbar. Sie al l e h ie r aufzuzäh l en, wü rd e ei ne eigene Ku rierausgabe fü l l en !

Steigen Sie tiefer ein in die Thematik der Antennenentwicklung, bauen Sie vielleicht sogar selbst eine der hoch geschätzten HFT-Aufsteckantennen auf Basis unserer Anleitung nach. Denn die Produktion wurde leider im Jahre 2002 eingestellt.

Unser Booklet 16 beantwortet viele Fragen, zum Beispiel diese: Warum haben Antennen mit großer Bandbreite n ur einen geringen Gewinn?

Warum kann eine der bei Funkscannern serienmäßigen Gummiantennen überhaupt nicht auf dem gesamten Empfangsbereich des Scanners optimal empfangen?

5 5

Wie stellt man eine Antenne am besten auf?

Welches Zubehör kann den Empfang entscheidend verbessern?

5

All diese Fragen hat unsere Serie „Alles über Antennen “ (Ausgaben 3/99 bis 1/2002) beantwortet, die die Grundlage dieses Booklets bildet. Booklet-Übersicht und -Bestellformular unter

www.funkempfang.de

Soweit ei n klei ne r E i n bl ick i n d ie Fu n kfaszi nati on pe r I nte rnet. Natü rl ich kan n n icht jede Seite, d ie sich i n i rgend ei ne r Weise m it Fu n ke m pfang beschäftigt, h ie r genan nt sei n .

Zu m Beispiel gi bt es zah l reiche Seiten m it Freq u enzi nfo rmationen , fü r d en „ Fu n ktou risten “ vor Ort m itu nte r von I nte resse . Von dahe r blei bt noch fü r jed en gen ug Platz fü r d ie eigene Rech erche . Au ch kan n n i cht garantie rt we rd en, ob bei Ve röffentl ich u ng d iese r Zei l en d ie genan nten I nte rnetad ressen noch ve rfügbar si nd , da das I nte rnet ei n sch nel llebiges u nd n icht i m m er dauerhaftes Med i u m ist. Den noch hoffe ich, dass mei n e Zei l en Spaß bri ngen u n d ei ne i nteressante E rgänzu ng zu m d i rekten hei m isch en H F- E m pfang si nd . Horst Garbe, DK3GV

Surround-Sound in Kinoqualität

J edes n och so fei n e Sou ndd etai l aus Fi l m en, Spielen u n d Musi ktracks gen ießen Au d i ofans ab sofo rt m it d en Logitech Su rrou nd Sou nd Speakers Z906 i n höchster Qual ität.

Das n eu e Lautsp rech e rsyste m (UVP 349 E u ro) m it ei ne r Effektivleistu ng von 500 Watt ist THX®-ze rtifizie rt u nd bietet ei n

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . M wSt.

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

Au d ioe rlebn is i n Ki noq ual ität fü r jed es Woh nzi m m er. Die Logitech Su rrou nd Sou nd Speake rs bieten ei n e Effektivleistu ng von 500 Watt u nd p rod uzieren dam it ei nen satten Sou nd , d er d ie Wän d e zu m Vi b rieren b ri ngt. Die Lautsp reche r von Logitech erfü l len dabei d i e strengen Performance-Stan dards fü r d ie THX-Ze rtifizie ru ng.

Bis zu sechs Au d ioge räte kön n en gl eichzeitig angesch l ossen we rd en – beispielsweise Fe rnseh e r, DVD-Playe r od e r –reko rd er sowi e Bl u-Ray™-Playe r u .v. m . Das H örve rgn ügen ganz ko mfortabel von d er Cou ch aus steu ern – d ie passen d e Fern bed ien u ng macht es mögl i ch . U nd d ie wan d m ontierbaren Satel l iten lautsp reche r ve rwan d el n jed es Zi m me r i n ei n echtes H ei m ki n o. Info: www. l ogitech .com

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

14


I nte rnetrad io/Te le ko m m u n i kation

Spargelzeit ist Radelzeit Jetzt rauf aufs Rad und los:

Entdecken Sie die vielfältige Landschaft an der N iedersächsischen Spargelstraße!

Das moderne Telefon Fritz!Fon MT-F ermöglicht über einige Anlagen von AVM sogar den Zugriff aufs Internetradio. Foto: AVM

Dieses Bu ch h i lft I h nen dabei : 1 6 Etappen zu m Nachfah ren , H i nweise auf Sehenswertes, Ti p ps zu

Fritz!Fon MT-F bietet H D-Sprachqualität

Ein Telefon mit E-Mail und Webradio-Empfang Weite Verb reitu ng in Deutsch land haben Tel efonan lagen d er Berl i ner Fi rma AVM. Besond ers bekan nt ist d er Nam e Fritz! Box. Wer i ns I nternet wi l l u nd gl ei chzeitig ei n e kl ei ne Tel efonan lage benötigt, ist zu m Beispi el m it d er Fritz! Box Fon WLAN 7270 gut bed ient.

Es ist sch on e rstau n l i ch, was d i eses Ge rät l eistet: Es ist D ECT-Tel efonan lage, WLAN/LAN-Route r, An rufbeantworter, Faxspei che r u nd vieles meh r. Diese Vielfalt hat natü rl ich ei n en Preis: U m al le Fu n ktionen n utzen zu kön nen, m uss man sich i ntensiv m it d e r Mate rie ausei nan d e rsetzen .

ten , lässt sich das D ECT-Send eE m pfangstei l i m Eco-Mod us betrei ben u nd wäh rend d e r p rogram m ie rbaren nächtl ichen „ U nerreich barkeitsphase“ kom pl ett ausschalten . Natü rl ich kön nen sich neben d e m Fritz! Fon MT-F auch and ere m od erne D ECT-Telefone i n d ie An lage ei n bu ch en, sofe rn sie d ie Fu n kstandards D ECT-GAP u nd CAT-I q behe rrschen . Dan n kan n sowoh l ü be r das Festnetz als au ch ü be r das I nte rnet telefon ie rt we rd en . Fritz!Fon MT-F

Das Fritz!-Tel efon ist lei cht u nd seh r d ü n n . U n d es besitzt ei n gut abl esbares Farbd isp lay (schwarze

Systemtelefon

Von AVM gi bt es i nzwisch en exakt auf d iese An lagen abgesti m mte Syste mtel efone, d ie nach d e m D ECT-Standard arbeiten u n d i m Zusam menwi rken m it d er An lage n eben bei au ch EMai ls u nd I nte rnetrad io e m pfangen kön nen . U m d ie Strah len belastu ng mögl ichst ge ri ng zu hal-

Die Fritz!Box Fon WLAN 7270 wird von vielen Internetprovidern wie Kabel Deutschland als Router und Telefonanlage angeboten. Foto: AVM

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . MwSt.

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

Quartieren u .v. m .

IS BN 3-8334-0944-4 Preis: 1 4,90 € (D) Bestellen auf

spargelradweg.de Sch rift auf wei ße m G ru nd), d essen H i nte rgru nd bi l d sich sogar i nd ivid ual isie ren lässt. Die Tasten si nd recht klei n u n d fü r älte re Menschen n icht so gut geeign et. Das Tel efon wi rd von ei ne m Lith iu m-I onen-Akku angetri eben, d er bis zu 1 80 Stu nd en Be reitschaftszeit u nd bis zu zeh n Stu nd en Gesp rächszeit e rm ögl ichen sol l .

Die I nstal lation stel lt kei ne H ü rd e dar. Tel efon auspacken, d en leicht vorgelad enen Akku ei n legen u nd geho rch en, was das Display befieh lt: „An d e r Telefonanlage d ie D ECT-Taste d rü cken .“ Nach ei n paar Seku nd en ist das Tel efon ei ngeloggt: „An mel d u ng erfolgt“. Datu m u nd U h rzeit we rd en auto matisch angezeigt.

N u n m uss es n u r noch ü be r d ie Ben utzeroberfläch e d e r Telefonan lage konfigu rie rt we rd en . Alte rnativ kan n viel es sogar ü be r das Tel efon sel bst ei ngestel lt werd en . Sel bst als Wecke r u nd Babyp hon m it p rogram m ie rbarem Benachrichtigu ngsruf lässt sich das Fritz! Fon MT-F ei nsetzen .

Auf d ie weiteren Detai ls sol l h ier n icht weite r ei ngegangen we rd en . Besonderheiten

I m I nte rnetzeitalter wu nd ert man si ch schon gar n icht m eh r, dass

DVD 1 4,95 Euro

n u n au ch Tel efon e d en Zugriff auf E-Mai ls, RSS-Nach richten, Podcasts u nd I nternetrad io erlauben . Ge rad e bei l etzte re m kan n das Tel efon sei ne gute Klangq ual ität aussp iel en . Man kan n jed e Web rad iostation ei n p rogramm ie ren, d e ren U RL ei ne m bekan nt ist (sieh e Extra-Beitrag) . De r i ntegrie rte An rufbeantworte r d e r Tel efonan lage kan n sofo rt ben utzt we rd en . Man kan n d ie charmante Damensti m me abe r au ch d u rch sei n eigen es Gekrächze e rsetzen . Die WLANFu n ktion d e r Fritz! Box lässt sich m it d em Fritz! Fon MT-F aus d e r Fe rn e ei n- u nd ausschalten .

Fazit: E i n kl ei nes tech n isch es Wu n d e r, das n icht n u r gut kl i ngt, sond e rn au ch vorbi l d l ich ei nfach zu bed ienen ist. I ch wü rd e m i r n u r ei n Mod el l m it etwas größeren Tasten wü nschen, das man au ch m it klobige ren Fi nge rn noch stö ru ngsfrei bed ienen kan n . Dieter Hurcks

Zum Weiterlesen

E rfah ru ngen bei m E i n richten d e r Fritz! Box nach d e m Provid e rwechsel von d e r Teleko m zu Kabel Deutsch land : www. h u rcks. de/fu n kem pfang/3 be richte/kabel-d eutsch lan d . htm

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

15


I nte rnetrad io/Te le ko m m u n i kation

Die Fritz!Box wird über den Internetbrowser konfiguriert. Hier: Eingabe der Streaming-URL des Webradiosenders.

Internetradio ohne PC übers Fritz!Fon hören

Streamadresse herausfinden ist nichtFritz!immer möglich Das getestete Fon

(sieh e vo rige Seite) ist i n d er Lage, I ntern etrad io abzuspi el en . Wen n man ei nen Send er sei ner Wah l h i nzufügen wi l l , m uss man jed och d essen Streamad resse (U RL) wissen . Wie aber erm ittelt man d i ese?

Bei m Phonostar-Playe r kan n man zwar d i e H om epage d es ge rad e gehörten Sen d e rs e rreichen, d och su cht man d ort d ie U RL d es Streams m eistens ve rgebl ich . Die Rech erch e i m I nte rn et fü h rt zu d ive rsen Stel l en, an d enen man sich sch lau machen kan n, l etztend l ich aber ei ne Menge Frust e rlebt. Den n viel e Anwend er berichten, dass manch e Send er i h re Stream- U RLs spe rren, so

dass das Program m n u r ü be r d ie Send e r-H o mepage abgespielt we rd en kan n . Manch mal geht ´ s abe r d och . So sch rei bt MU-Mitgl ied sh eep etwa: „ Die U RLs lassen si ch e rm ittel n, i nd em man si ch d en Qu el ltext d e r Seite, welche d en LiveStream absp ielt, anschaut. Diesen ruft man i m Men ü ü be r „Ansicht“ | „Qu el ltext anzeigen “ auf, al l e rd i ngs m uss man ei n bisschen was von Webseiten-„ Program m ie ru ng“ ve rstehen .

Biswei len kom mt man sch nel l ans Ziel , i n d e m man nach ei n paar gängigen En d u ngen/Protokol l en d er Streams su cht, z. B . „ m ms: “, „ .asx“, „ . rm “, „ . m p3 “, „ . pls“ od e r nach d e m Stichwo rt „ param “. Al l erd i ngs gi bt's da seh r viel e versch ied ene, sodass es

letztl ich oftmals darauf h i nausläuft, dass man ei nfach lesen d suchen m uss. Dabei h i lft es auch, nach Textauszügen zu suchen, d ie sich u n m ittel bar vo r od e r nach d em eigentl ichen Playe r befi n d en .“ Quel l e: www. macuse r. de/foru m/f1 02/

fi ndet-man-ad resse-288475/

Ist die Streaming-URL des Webradiosenders erst eingegeben, kann man sie auf dem Fritz!Fon unter Internetdienste abrufen. Foto: urc

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . MwSt.

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

De r H i nweis, d ie U RL i m Protokol l d e r Fi rewal l zu suchen, fü h rte bei m i r i ns Leere . Die Com od oFi rewal l zeigt d en Stream-Li n k bei m Abspiel ü be r Phon ostar n icht an . Ei ne r fragt: „Wieso ist es so kompl iziert, d ie Streamad resse rauszufi nd en? I ch kl icke ei nfach m it Rechtskl ick i n das WMP-Bi ld u nd dan n auf Properties (hei ßt i m d eutsch en Men ü wah rschei n l ich E igenschaften) u n d d o rt steht dan n u nter d e m e rsten Ri d e r glei ch u nten „ Location : “ d e r Li n k. Ist das n u r bei m i r so?“

Quel l e: www. mysn i p . de/fo ru m-arch iv/ th ema/8773/96070/___Streamad resse+ h erausfi nd en___. htm l

I ch habe das so bei Cand leLightRad io gemacht u nd folgendes E rgebn is e rzielt: http ://ice 1 .streamzi l la.jet-stream . n l : 8000/i lse med ia=ice7. Nach Ei ngabe i n d en Browse r ar-

beitete d e r Lad ebal ken oh n e End e . Abbruch ! Bei vi elen and e ren Stationen jed och klap pt das tad el l os. I m m e rh i n fü h rte ei n e Rü ckfrage bei AVM dan n i n Sachen Cand lel ight Rad io d och noch zu m E rfolg. Antwort von Constanze Mah ne rt: „ Die Stream-U RL kan n m it d e m phon ostar-Player n i cht d i rekt ei ngeseh en we rd en . Die U RLs entn eh m en Sie am besten d er H om epage d es Send ers. I n d e r Regel si n d d ie d ort als Li n k vo rhanden , so dass sie ei nfach kop iert we rd en kön nen . Fü r Cand l el ight Rad io ist sie rechts oben zu fi nd en : www. can d l el ight. n l/Cand lel ight_playl ist. m 3 u . Es ist also n icht i m m er l eicht, manch mal gar u n mögl ich, d ie U RL ei n es Musi kstreams zu e rm ittel n . Wen n es abe r fu n ktion ie rt, kan n man oh ne Com pute r dem Webrad io lauschen u nd zu m Beisp iel vor d e m E i nsch lafen noch ei n en Pod cast od er sei n en Liebl i ngssend er hören . Dieter Hurcks

Aktuelles unter

www.funkempfang.de

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

16


Test u nd Tech n i k: Fu n ke m pfä ng er

Kommunikationsempfänger Alinco DX-R8E.

Fotos: Harald Kuhl

Erfahrungsbericht über den Alinco DX-R8E

Kommunikationsempfänger für LW, MW und Kurzwelle

Angesichts d es steigend en Mod el langebotes softwared efin i erter E m pfänger (SD R) m it Com putersteu eru ng sch ien d i e Zeit der konventionel l aufgebauten Stati onsem pfänger vorbei . Doch jetzt hat Al i nco, bislang hau ptsäch l i ch als H ersteller p reisgü nstiger Amateu rfu n kgeräte u n d Fu n kscan ner bekan nt, m it d em DX-R8 E ei nen eigenständ igen Kom m u n i kati onsem pfänger m it Frontplatten bed ien u ng h erausgeb racht. Haral d Ku h l sam m elte m it d em Gerät E rfah ru ngen u nd berichtet darü ber. Die Ausstattu ng des Al i nco DXR8 E bietet al les, was man zu m e rfolgreichen Welte m pfang benötigt: Das Ge rät erfasst Signale i n d en Betriebsarten AM, FM, SSB sowie Mo rsetel egrafie (CW) i m Freq u enzbe reich von 40 kHz bis 35 MHz.

SSB- E m pfang etwa von Wette rd iensten od e r Fu n kamateu ren ist m it getren nten Seiten bänd e rn (LSB/USB) mögl ich . E i n Synch rond etektor zu r Red uzie ru ng von Ve rze rru ngen bei i n i h re r E m pfangsfeldstärke schwan kend en AM-Signalen gehört abe r n icht zu r Ausstattu ng.

Auf d ie Betriebsart FM trifft man i m h ier e rfassten E m pfangsbereich zwar eh er selten, d och si nd i m 27-MHz-CB-Fu n kband sowie am obe ren Rand d es 1 0-m-Amateu rfu n kband es FM-Sp rechfu n kstationen aktiv.

Das schwarze Metal lgehäuse d es E m pfänge rs b ri ngt es samt Bed ienfront auf ei n Format von 235 m m x 90 m m x 252 m m (B reite x H öhe x Tiefe) . Di e kom pl ette Steu e ru ng d es Al i nco läuft ü be r 2 3 Tasten , vie r D reh kn öpfe sowi e ei nen großen VFO- Knopf auf d e r Frontplatte . Letzte re r lässt sich auf Tastend ruck (Lock) gegen ei n ve rseh entl ich es Ve rsti mm en d e r Freq u enz spe rren .

E i n kontrastreich es LC- Display (Format: etwa 75 m m x 43 m m Breite x H öh e ) m it H i ntergru ndbel eu chtu ng (I ntensität i n 64 Stufen ei nstel l bar, ei nsch l ießl ich „aus“) i nfo rm ie rt m it großen Zif-

fe rn auf 1 0 Hz genau ü be r d ie aktu el le E m pfangsfreq u enz u nd weitere Paramete r. Dazu geh ören u .a. d ie relative E m pfangsfeldstärke, d ie aktu el le Betriebsart sowie der Stan d d es Ei ngangsabschwäch ers/Vorve rstärke rs u nd de r AGC (langsam/sch n el l) . Da au ch ei n Lautsp reche r sowie zwei Aud iobu chsen (3 ,5-m mKl i n ke) zu m Ansch l uss ei nes Kopfhö re rs bzw. Lautsp reche rs auf d er Frontplatte u nterzu bri ngen waren, ist d ie Ano rd n u ng d er Bed ienel e mente etwas ged rängt.

Rückseitige Anschlüsse

De r konvention el l aufgebaute Doppelsu pe rhet arbeitet m it d e r 1 . Zwisch enfreq u enz von 71 , 75 MHz u nd d e r 2 . Zwischenfreq uenz von 455 kHz. Letzte re ist bei ve rgleich baren E m pfängern ei n Standard u nd erl eichtert bei Bedarf d en Austausch von Ban db reitenfi lte rn . DSP-Fu n ktion en, d ie etwa bei m I com IC-R75 ei n automatisches Kerbfi lte r (N otch) od er ei n Rauschfi lte r (N R) zu r Verfügu ng stel len , bietet d e r DX-R8 E n icht.

J ed och e rm ögl icht d ies ei ne kom p lett abn eh m bare Bed ienfront; ei n entsp rechend es Separationskabel ist als Zu beh ör e rhältl ich . N o rmal erweise wi rd man d en E m pfänger woh l vo r sich auf d e m Tisch stehen haben, wobei ei n auf d e r Gehäuseu nte rseite ausklappbare r Stel l bügel d en DX-R8 E i n ei n e gü nstige Bed ien position zu m Rad iohöre r bri ngt. Bei m E i nsatz i n enge r U mgebu ng lässt sich aber d ie Bed ienfront abtren n en u nd d e r E m pfänge r sel bst e rhält ei n en anderen Platz. Diese Mögl ich keit d ü rfte i nsbesond e re fü r d en m obi len od e r portablen E i nsatz i n Woh n mobi len u nd auf Booten i nte ressant sei n .

Bedienfeld des DX-R8. Unter dem kontrastreichen LC-Display liegt u. a. der Drehknopf für IF Shift (Passband Tuning).

Die Rückseite d es E m pfänge rs ist m it d en ü bl ich en Signal ei n- u nd Ausgängen bestü ckt, wobei sich d e r Anten nenansch l uss auf ei ne SO-2 39-Bu chse fü r koaxial gespeiste Anten n en (50 Oh m) besch rän kt. E i ne hoch oh m ige Kle m m bu chse ist h ie r n icht vorhand en, so dass man zu m Ansch l uss ei nes ei nfachen Antennen d rahtes (L-Anten ne) zu r Ve rm eid u ng von Signalve rl usten einen 1 : 9-Ü bertrage r (U n u n) zwischenschalten sol lte . E i ne m it AF

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

17


bezeich nete Ci n ch-Bu chse fü h rt das Au d iosignal m it ei ne m festen Ausgangspegel (Li n e), d e r also u nabhängig ist von d e r auf d e r Frontp latte ei ngestel lten Lautstärke . H ierü be r lässt sich ei n Aud iorecord e r ansch l ießen od e r man ve rsorgt m it d e m Au d iosignal (N F) ei n en exte rn en Decod e r fü r Mo rsetelgrafie u n d and e re d igitale Betriebsarten . Di rekt daneben l iegt d i e Ci nchBuchse Mute zu m automatisch en Stu m mschalten d es E m pfänge rs, wen n man d iesen als Fu n kamateu r i n Zusam menspi el m it ei n em Sen d e r od e r Transceive r betrei bt. E i ne Kl e m msch raube hält bei Bedarf d i e Masseve rbi n d u ng. Ü be r ei ne H oh lstiftbu chse u nd ei n m itgel iefe rtes Ansch l usskabel m it i ntegrie rte r 3-A-Sich eru ng wi rd d ie exte rne Stro mve rso rgu ng (1 2 bis 1 3 , 8 V, 3 A) h ergestel lt, d en n d e r E m pfänger kom mt oh ne ei n ei ngebautes N etztei l dahe r. E i n geeign etes extern es N etztei l ist p reiswert i m Fu n kfach han d el e rhältl ich . Computer-Anschluss

Zwei 3 ,5-m m- Kl i n ken bu chsen d ienen zu r Kom m u n i kation m it ei ne m Co m pute r: Die Bu chse Cl one fü h rt das Sch n ittstel lensignal , u m d en E m pfänge r exte rn per PC zu steu e rn, wäh rend d ie Buchse IQ ei n I/Q-Datensignal fü h rt. Darü be r lassen sich E m pfangssignale zu r Sou n d karte ein es Com p ute rs fü h ren u nd m it entsp rechen d e r Software bearbeiten – dazu späte r meh r.

Test u nd Tech n i k: Fu n ke m pfä ng er 1 00-Hz-Sch ritte i n AM/FM, 1 0Hz-Sch ritte i n CW/SSB . G rößere Freq u enzsp rü nge lassen sich ü be r d ie Pfei ltasten rechts daneben auslösen, wobei fü r d ie ve rsch ied enen Betriebsarten ü be rs Konfigu rationsm en ü getren nte We rte p rogram m ie rbar si nd . Zudem lassen sich Freq u enzen ü be r d ie Ziffe rntasten (i n kl usive Dezi mal pu n kt) zügig ei ngeben u nd m ittels Bestätigu ngstaste E NT aufrufen .

Zu r gewü nschten Mod u lationsart fü h rt d ie Taste Mod e, wobei man etwas u mständ l ich nachei nand e r sämtl ich e Optionen (AM, FM, CWL, CWU, LSB, USB) d u rchschaltet, bis man zu r gewü nschten gelangt. Wi l l man also von USB nach LSB wechsel n, d u rch läuft man nach d e m Karussel-Pri nzi p d ie ko m pl ette Tou r d u rch al le Betriebsarten . 600 Speicherplätze

Häufig ei ngestel lte Freq u enzen m e rkt si ch d er E m pfänge r i n 600 Speich e rplätzen , aufgetei lt i n d rei G ru ppen (Ban ken) . J ed e r Freq u enzspeich er lässt sich zusätzl ich m it ei n er al phan u me rischen Ken n u ng zu r Anzeige auf d e m LC- Display ve rseh en . Fü r ein e i ntensive N utzu ng d e r Spei-

Wir suchen gebrauchte Geräte! Unsere Gebrauchtgeräte sind werkstatt-geprüft: also mit Gewährleistung!

Shop: haro-electronic.de

P.-Henlein.Str. 5& 8933 1 Burgau Tel. 08222 41 0 05-0& Fax -56

m ie ru ng gestö rter N utzsignal e . De r DX-R8 E ist i n d iese r H i nsicht – u n d i m Ve rgl eich etwa zu einem Perseus SD R sowieso – eh er spartan isch ausgestattet. So lässt sich d ie AGC zweistufig zwisch en d en Abfal lzeiten „ langsam “ u n d „sch nel l “ schalten, wäh rend d ie Mögl ich keiten ei n er ko m pl etten Deaktivi eru ng i n kl usive ei ne r man u el l en Ve rstärku ngsregel u ng feh l en . Dies ist man ch mal n ützl ich, u m ei n seh r schwach es Signal i n u n m ittel bare r Nach barschaft zu ei ne r seh r stark ei nfal len d en Station noch ve rständ l ich aufzu neh men . Au ch das be reits e rwäh nte Kerbfi lter (N otch) od e r ei n d igitales Rauschfi lter si nd n icht an Bord u n d lassen sich au ch n icht i nte rn nach rüsten, etwa d u rch ei ne Zusatzp lati n e. H ie r kom men also

Lieferumfang

Zu m Li efe ru mfang d es DX-R8 E gehört neben d e m E m pfänge r u nd d e m e rwäh nten Stromve rsorgu ngskabel je ei ne ausfü h rl iche engl isch- u n d d eutschsp rach ige Bed ien u ngsan l eitu ng. Als Zu behör hat Al i nco zwei Sch n ittstel len kabel (USB, RS2 32) sowie fü r d en abgesetzten Betrieb d e r Bed ienfront ei n entsp rech end es Ve rbi n d u ngskabel (E DS-1 7) i m Angebot.

Bedienung: alles im Griff

Die Ausstattu ng des DX-R8 E m it sei n e r eng m it Tasten u n d Stell e rn bestü ckten Frontp latte e rmögl i cht ei n recht transparentes Bed ien konzept, das schon bei d er e rsten I n betriebnah me kau m Fragen aufwi rft. We r bereits ein en sol ch en Ku rzwel l ene m pfänger bed ient hat, kom mt dahe r au ch m it d i ese m Ge rät sofort zurecht. Die Absti m msch ritte fü r d en VFO si nd ab We rk wie folgt festgelegt:

Funkempfänger − Transceiver ...

Einfach mal anbieten: info@haro-electronic.de

bed ient. E i n entsp rechend e r Displayh i nweis auf ei n aktivi ertes I F Sh ift feh lt al le rd i ngs, man sol lte also bei m E m pfang auf d ie Stell u ng d es D reh knopfes achten . Zusätzl ich si nd ei n Stö raustaste r (N B) zu r U nterd rü cku ng el ektrische r Stö ri m p u lse sowi e zwei schaltbare Band b reitenfi lte r ei ngebaut: ei n sel ektives 2 ,4-kHz-Fi lte r (bei –6 d B; 4,5 kHz/−60 d B) fü r SSB, CW u nd AM-sch mal , sowie ei n recht breites 6-kHz-Fi lte r (bei –6 d B; 1 8 kHz/−60 d B) fü r AM u nd FM. Sch l ießl ich lässt sich ei n Vo rve rstärke r/Abschwäche r i n vi er Position en schalten : +1 0, 0, −1 0, −20 d B.

Empfangsbericht

Bei m E m pfang von AM-Sen d e rn war u n ü be rhörbar, dass das 6-kHz-Band b reitenfi lte r d es DXR8 E i n d e r Praxis n och n icht ei nmal das 9-kHz-Mittelwel l en raste r ei nwandfrei tren nt. I n d e r Folge waren aben ds, wen n das Signalangebot aus ganz E u ropa u nd angrenzend en Regionen rapid e steigt, auf viel en Kanäl en noch Reste von der Mod u lation des Nach barsend ers stö rend p räsent. Filteraustausch

Ins Auge sticht der große VFO-Knopf, der mit einem angenehmen Schwungradeffekt arbeitet. che rm ögl ich keiten e m pfieh lt sich d e r E i nsatz d es als Zu beh ö r e rhältl ichen Sch n ittstel len kabels sowie d e r kosten l os von Al i nco (www.al i nco. co m) zu r Ve rfügu ng gestel lten Software .

Mittel gegen Interferenzen

Bevor softwared efi n ie rte Konzepte (SD R) i n tech n ische r H i nsicht d ie Leitfu n ktion bei d en fü r H obbyhöre r bezah l baren Spitzen em pfänge rn ü be rnom m en haben, stel lte sich bei konvention el l aufgebauten Ge räten regelmäßig d ie Frage nach d e ren jewei l iger Ausstattu ng zu r Opti-

bei Bedarf exte rne N F-Fi lte r zu neuen E h ren, wen n man auf d iese Mittel zu r Signal opti m ie ru ng n icht ve rzichten wi l l . Passband Tuning

Fü r wichtiger halte ich dagegen ei n ei ngebautes effektives Passban d Tu n i ng od e r I F Sh ift, u m d ie ZF- Du rch lassku rve ei nes E m pfänge rs zu ve rsch ieben . Dam it we rd en störend e Signale m i n i m i ert u nd so i m I d ealfal l aus d e m H örspektru m q uasi entfe rnt. De r DXR8 E ist m it d iese m Mittel ausgestattet, es wi rd m it ei n em D rehknopf u nte rhal b d es LC- Displays

Dieses Proble m ist d u rch d en Austausch d es breiten Fi lte rs gegen ei ne selektivere Variante lösbar, wom it sich Charly Hardt vom Tech n ischen Cl u bd ienst d e r ADDX bereits befasst hat. Alte rnativ lässt sich das selektive u nd stei lflan kige 2,4-kHz-SSB-Fi lte r fü r AM aktivie ren, was ich bei m Testbetrieb recht häufig getan habe . U m d ie jetzt bei AM recht d u m pfe Au d i owied e rgabe zu ko rrigieren , kan n man entwed e r ei n ige 1 00 Hz neben d e r N om i nalfreq uenz d es Send ers absti m men od e r m ittels I F Sh ift d ie ZF- Du rch lassku rve etwas ve rsch ieben . Di e so e rziel bare Steige ru ng d e r Lesbarkeit war d eutl ich . N u n kon nte d e r E m pfänge r sei n tatsäch l ich es DX-Potenzial zeigen . So war gegen 01 00 UTC das h eute l eid e r m eist n icht seh r starke Signal von Rad io HCJ B aus Ecuad or m it ei ne m rel igiösen I nlan dsp rogram m auf 6050 kHz

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

18


recht gut l esbar i n AM aufzu nehmen, wäh rend gleichzeitig ei ne seh r starke Station auf 6055 kHz sen d ete . Die opti male Lesbarkeit b rachte ei n l eichtes Versti m m en d er E m pfangsfreq uenz nach 6048, 8 kHz. E i n e H e rausfo rd eru ng an d ie Tren nschärfe u n d De mod u lationsq ual ität ei n es E m pfängers ist d ie ve rstän d l i che Wied e rgabe d er beid en latei nam e ri kan ischen AM-Stationen, d ie auf Freq u enzen zwisch en 5950 kHz u nd 5955 kHz aktiv si nd . Bei guten Ausb reitu ngsbed i ngu ngen klappt nachts d er E u ropae m pfang: De r ku ban isch e Oppositionssend er Rad io Repú bl ica aus Costa Rica auf 5954, 3 kHz u nd Rad io Pio Doce aus Bol ivien auf 5952 ,5 kHz. Da u m 01 00 UTC auf 5955 kHz ei n seh r starkes Signal d en E m pfang von Rad io Repú bl ica e rschwe rte, wechselte ich i n d ie Betriebsart LSB u nd sti m mte n u n auf Schwebu ngsn u l l fü r 5954, 3 kHz ab.

20 €

zzg l . g es . MwSt.

für diese Anzeige mehr nicht! www.funkempfang.de Pfeifen ausgeblendet Das jetzt von d e r bol ivian ischen Mi n enarbeite rstation kom mend e I nte rfe renzpfeifen l ieß sich m ittels I F Sh ift kom p lett ausblend en, so dass Costa Ri ca n u n ei n zwar schwaches, aber be richtsreif l esbares Signal bot. Ansch l i eßen d b rachte d ieses Vorgehen bei m E m pfang von Rad io Pio Doce ei nen ve rgl eich baren E rfolg: I n LSB sti m mte ich wied e r auf Schwebu ngsn u l l ab u nd m ittels I F Sh ift l ieß sich das I nte rferenzpfeiffen von 5950 kHz entfernen . Als Zwisch enfazit l ieß sich festhalten : Fü r ei n konvention el l aufgebautes Gerät zeigt sich d e r DXR8 E als e rfreu l ich DX-taugl ich, sobal d man m it d e m sch mal en 2 ,4-kHz-Fi lte r u nd I F Sh ift arbeitet. Zu m E rgebn is trägt au ch d ie seh r klare Au d iowied e rgabe bei, d ie ei ne Lesbarkeit schwache r Signal e d eutl ich u nte rstützt. Wen ige r ansp ru chsvol l war d e r abend l iche E m pfang d es I n landsd ienstes von Rad io Eth iopia auf d er 31 -m-Ku rzwel l e 9705 kHz. Die Station l ieferte bis zu m Send esch l uss u m 21 00 UTC ei n ü be rwältigen d kräftiges u n d gut mod u l iertes Signal an sei ne europäisch en Zu hö re r u nd l ud zu m

Test u nd Tech n i k: Fu n ke m pfä ng er Verwei l en auf d er Freq u enz ei n . Sol che E m pfangsm ögl ich keiten si nd es, d ie fü r m ich auch i m Zeitalter von Web rad io & Co. d ie Ku rzwel l e hoch l eben lassen . Das Program m brachte regionaltyp ische trad itionel le sowi e äth iop ische Pop m usi k u nd d e r E m pfänge r kon nte wied e r sei ne gute Aud iowiedergabe ausspielen .

Dies galt ü brigens n icht n u r fü r ei nen angesch l ossenen Kopfhöre r, sond e rn i n G renzen au ch fü r d en ei ngebauten Lautsp reche r; d iese r neigt bei hohe r Lautstärke al l e rd i ngs zu Ve rze rru ngen .

Etwas schwi erige r war ansch l ießend d e r E m pfang von Rad io Tschad auf 61 65 kHz i m 49-m-Band nach 21 00 UTC. H ie r kam wi ed e r das sch male Bandbreitenfi lte r i n Zusam m enarbeit m it I F Sh ift zu m E i nsatz, d en n n u r so l ießen si ch d ie starken Signal e auf d en beid en Nach barkanäl en vom schwäche ren N utzsignal fe rn halten . Das E rgebn is kon nte sich e rn eut hören lassen, u nd i n m ei nen Logbuch notizen stand sch l ießl ich SI N PO 34433 fü r Rad io Tschad .

Als Wel lenjäger neige ich zwar dazu , m i ch ehe r fü r d i e schwachen Signale zu i nte ressie ren u nd d iese m it Begeisteru ng aus ei ne m Mee r von I nte rferenzen zu fisch en, d och gön n e ich meinem DX-Gehör auch regel mäßig E rhol u ng bei m E m pfang i nte rnationale r Send er. So neh me ich ge rne d ie aben d l i chen E m pfangsmögl i ch keiten i m 75-mBand zwischen 3950 kHz u nd 4005 kHz wah r, u m d ie u .a. deutschsp rach igen Program me auslän d ische r Stationen u nangestrengt i n beste r E m pfangsq ual ität zu ve rfolgen . Au ch dafü r eignet sich d er E m pfänge r von Al i nco gut, wobei sich i n ei ne m solchen U mfel d seh r starker Signal e m itu nte r Misch p rod u kte zeigten . So war das S9+40-d B-Signal von 591 0 kHz recht ve rze rrt u nd d eutl ich au ch auf 5920 kHz ve rtreten . H ie r half d e r E i nsatz d es Abschwäch ers, u m d ie Freq u enz zu beru h igen . I n d e r Praxis waren

Ei n Bi l d sagt meh r als 1 000 Worte! I nteressieren Sie sich fü r d ie Fu n k-Bi l d ü bertragu ng? Wol lten Sie schon i m mer sehen, was auf Fu n k so al l es ü bertragen wi rd?

Sl ow-Scan-Tel evision auf KW od er von d er ISS, Digital-Fernsehen auf U H F od er SH F, FM-Fernsehen auf d en G Hz-Bändern, d ie analoge Ü berwach u ngskamera aus dem benach barten Kaufhaus i m 1 3 cm-ISM-Bereich od er Satel l iten-TV i n H D am H i m mel − al l es kön nen Sie sich i ns Haus hol en .

Ü ber d ie Tech n i k i nform iert der TV-AMATE U R, d ie offiziel le Zeitsch rift d er Arbeitsgemei nschaft Amateu rfu n kfernsehen (AGAF e.V.) . Dies ist d ie ei nzige d eutschsp rach ige Veröffentl ich u ng, d ie sich aussch l ießl ich m it d er

sol che Misch p rod u kte zwar d ie Ausnah me, d och kamen sie vor al l em i n d icht belegten Bän d e rn m it abend l ichen hohen Signal pegel n d u rchaus vor. Sol che Probl e me zeigten si ch bei m nächtl i chen Tropen bandem pfang i m 90- u nd 60-m-Band n icht, u n d schon bei ehe r m ittelmäßigen Ausbreitu ngsbed i ngu ngen waren nachts zah l reiche Stationen aus I nd ien u n d Ch i na sowie ei n ige aus Latei name ri ka gut aufzu neh m en . Gegen Mo rgengrau en l ieß sich au ch ei n Hau ch von Rad io Verdad aus G uate mala auf 4052 ,5 kHz nachweisen, d och kam das Signal n u r gelegentl ich ü be r d ie Lesbarkeitsgrenze . E i n zu m Ve rglei ch stän d ig m itlaufend e r AO R AR7030 brachte

Getestet: Al i nco DX-R8 E

Betriebsarten: AM, FM, U SB , LSB, CW u nd I/Q

Suchlauf: d ive rse Scan- u nd Su ch lauffu n ktion en ; p rogram m ie rbare Suchlaufbän ke

Frequenzeingabe: ü ber Absti m m rad od er d i rekt

I/Q Ausgang fü r SDR- u nd DRM-Software

Empfangsbereiche: 1 50 kHz bis 35 MHz d u rchgehend

Speicher: 600, 3 Bän ke

Besonderheiten: abeh m bares Bed ientei l fü r abgesetzten Betrieb, Keram i k Fi lte r fü r AM, SSB u nd CW; Dual VFO; 4stufig schaltbarer Vorve rstärker/Abschwäch er; ZF Sh ift; RIT; N oi-

I nform ieren Sie u nverbi ndl ich sich bei d er:

AGAF e .V. − G esc h äftsste l l e, Be rg h ofe r Str. 20 1 , D−442 6 9 Do rtm u n d, Te l . 0 3 3 9 24 7 9 9 0 9; Fax 0 3 3 9 24 7 9 5 9 5 9 I nfos ru n d u m Amate u r-TV u nte r www.agaf.de

se Blan ke r; Al u- D ruckgussgehäuse; APO (auto matisch e Gerätabschaltu ng); Sl eep-Ti me r, Tastatu rspe rre

Auf einen Blick

Bi l d ü bertragu ng beschäftigt. Sie kön nen d iese 4 x jäh rl ich fü r 6,00 € beziehen od er sich d em Verei n ansch l ießen u nd nach ei n er Vorbereitu ng u nd Prüfu ng zu m Fu n kamateu r sel bst Bi l d er d rahtl os ü bertragen .

Audio: 2 Watt, Frontlautsp reche r

Per Software p rogram m ierbar

Antenne: PL-Buchse

Stromversorgung: 1 3, 8 Volt DC Gewicht ca. 4,1 kg Preis: ca. 470 E u ro

Info: www.al i n co-fu n ktech n i k. de

h ie r kei n wesentl i ch besse res E rgebn is.

Auf d en Amateu rfu n kbän d e rn brachte d er DX-R8 E ei ne akzeptabl e SSB-E m pfangsleistu ng, solange sich d ie Band belegu ng i m Rah men h i elt. U m Stö ru ngen d u rch Misch p rod u kte zu ve rmeid en , sol lte d e r 1 0-d B-Vorve rstärker al lenfal ls auf d en obe ren Bänd e rn aktivie rt we rd en . Bei Ve rwen d u ng ei ne r breitband igen E m pfangsanten ne kam wäh rend d es Testbetriebs i n d en Abendstu nd en h i n u n d wied e r d er Abschwäch er zu m E i nsatz, u m das Band zu beru h igen u n d n u r noch d ie echten Signal e zu hö ren .

Fü r e rnsthaften E m pfang von Morsesignalen i n ei ne m bel ebten Ban d ist das ei ngebaute Fi lte r zu breit, u n d au ch d ie sch mal ere Band b reite (N F-Fi lte r) schafft kau m Abh i lfe . Bei Bedarf sol lte man h ierfü r zu r U nte rstützu ng ei n viel lei cht noch vo rhand enes exte rn es N F-Fi lte r n utzen . N eben d e r respektablen E m pfangsl eistu ng ü be rzeugten i n d e r Praxis das kontrastreiche LC-Display m it sei ne r ei nstel l baren H i nte rgru nd bel eu chtu ng, d ie angeneh m e Aud iowied ergabe besond e rs bei Kopfhö re rbetrieb sowie d ie seid enweiche Freq uenzabsti m m u ng ü be r d en l eichtgängi-

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

19


gen große VFO-Knopf. Diese Kom bi nati on l u d zu stu nd en langen E m pfangswand e ru ngen ü be r d ie Bänd e r ei n . Externe Signalverarbeitung E i n i nte ressantes Ausstattu ngsd etai l d es E m pfänge rs ist auf d essen Rückseite d e r I/Q-Signalausgang, d er i n Zusam m enspi el m it ei ne m exte rnen Co m pute r sowie geeign ete r Software d ie Bearbeitu ng e m pfangen e r Signal e e rlau bt. Das Signal gelangt ei nfach pe r han d elsü bl ichem Aud iokabel (3 ,5-m m-Stereo- Kl i n kenstecke r) zu m Signalei ngang d e r Comp utersou n d karte. Zu d en dam it gebotenen Mögl ich keiten gehören d ie Ansteu e ru ng ei nes exte rn en D RM- Decod ers od e r d ie Signalve rarbeitu ng u nd De mod ulation m ittels SD R-Software, m it d er man so e rste E rfah ru ngen sam m el n kan n . Die m it IQ bezeich nete 3 ,5-m mSte reokl i n ken bu chse auf der Ge räte rü ckseite fü h rt e rst dan n ei n Signal, wen n zuvor d ie I/QSignalausgabe aktivie rt wu rd e . Auf d e m LC-Display steht n u n rechts oben IQ als Betri ebsart. J etzt gi bt d e r E m pfänge r das Signal ü be r d ie Bu chse aus u n d d e r Lautsp reche r d es E m pfänge rs schaltet stu m m . Fast stu m m jed enfal ls, d en n ei n leise wah rn eh m bares Aud iosignal blei bt wah rn eh m bar. Versuch mit DREAM Fü r ei nen e rsten Ve rsu ch m it d em vom DX-R8 E zu r Verfügu ng gestel lten I/Q-Signal d i ente d ie frei e DRM- Decod e rsoftware D REAM, d ie das m eist 1 0 kHz b reite d igital e H örfu n ksignal i n ei n hörbares Rad iop rogram m wan d elt. Das klappte bei m Ve rsu ch m it d en kräftigen Signal en von Rad io Vati kan (6060 kHz) u nd BBC World Se rvice (961 0 kHz) recht gut, auch wen n d ie Sen d u ngen gel egentl i ch von Decod ie r- u nd so m it Aud ioaussetzern d u rchzogen waren . E i ne laut Al i nco auftreten d e Abweich u ng zwischen d e r i m LC- Display d es E m pfänge rs angezeigten u nd d e r fü r ei ne ei nwandfreie Decod i eru ng m it D REAM notwend igen Freq u enz – h ie r waren es 5 kHz – lässt sich man u el l od e r auto matisch korrigie ren . Letzte res erfolgt ü be r d ie Program m ie ru ng d es ben ötigten Freq u enzve rsatzes i m Ei nstel l men ü d es E m pfängers. D REAM d e mod u l ie rt au ch AM-, SSB- sowie CW-Signal e. Bei m Test l ießen sich m it d e m Program m aus d em I/Q-Signal d es DX-R8 E ü be rzeugen d e H ö re rgebn isse e rziel en . Dan k d e r jetzt

Test u n d Tech n i k/B üche r

q uasistufen losen Band breitenwah l kon nte man n u n d eutl ich fl exi bl er auf Nach barkanalstöru ngen reagie ren, als es d e r E m pfänge r m it sei n en Bord m ittel n zu lässt. Al l e rd i ngs kam abends d ie Sou nd karte d es Com pute rs an i h re G renzen, was sich besond e rs auf Mittelwel l e d u rch Ü be rsteu e ru ngen be m e rkbar machte . Dies l ießt sich d u rch ei n e Red uzie ru ng d es E i ngangspegels ve rm eid en .

Zu r exte rnen N utzu ng d es I/QSignals ve rweist Al i nco auf d ie kosten l ose SD R-Software KGS DR (www2 . plala. or.j p/h i kokibiyo ri/soft/kgsd r/kgsd re .zi p) .

Das Program m d e mod u l i ert AM, FM, LSB, USB sowie CW. Es bietet darü be r h i naus ei n ige gru ndlegen d e Mögl ich keiten zu r Signalopti m ieru ng. E i n i ntegrie rte r Record e r n i m mt wah lweise das d e m od u l ie rte Signal od e r zu r späteren Bearbeitu ng ei n bis zu 48 kHz breites Freq uenzspektru m m it d e m rohen I/Q-Signal auf. Bei m Abspielen zeigt KGS D R d ie seku n d engenau e Aufnah mezeit. N utzt man auch das von Al i n co als Zu behö r angeboten e Sch n ittstel l en kabel , lässt sich ebenfal ls d ie E m pfangsfreq u enz ü be r d iese Software steuern . Dan n ist auch d ie komfo rtable Freq u enzspeich erve rwaltu ng von KD-S DR fü r d en E m pfänge r n utzbar.

Kurzwellenempfang für Einsteiger „ KURZWELLE? - Nie gehört . . . “ Solch eine Antwort auf die Frage „Was halten Sie von der Kurzwelle?“ hört man häufig, und manch einer denkt dabei wohl lediglich an eine Heilbehandlung - was jedoch auch nicht ganz falsch ist.

Nicht zuletzt sind an dieser Wissenslücke die heute aktuellen Medien wie Internet, Satellitenfernsehen und die glasklare Audiowiedergabe von den schillernden CD-Scheiben und DVDs, das Internetradio und die MP3-Downloads aus dem Internet schuld.

Leicht verständlich geschrieben: Booklet 9; Preis: n u r 5 E U RO i n kl . Ve rsand (D) .

Moderne Musikanlagen mit der vielfachen Power eines alten Röhrengerätes kennen kaum noch Lang- bzw. Mittelwelle; an die Kurzwelle mit ihrer weltumspannenden Reichweite gar nicht zu denken. Schade eigentlich . . . Denn das Hören der Kurzwelle mit all den vielen Möglichkeiten kann ausgesprochen spannend und dazu auch noch lehrreich sein. Dieses Booklet zeigt − mit speziellem Blick auf die Gruppe der Einsteiger −, wie man zu einem erfolgreichen KW-Hörer wird und was man dazu braucht.

Bestellen unter www.funkempfang.de

Wi n rad u nd SD Rad io si nd weitere Program m e zu r Ve rwertu ng eines vom DX-R8 E ko m men den I/Q-Signals. Da d e r E m pfänge r sel bst ü be r kei n en ei ngebauten Synch rond etektor ve rfügt, bi etet h ie r ei n extern e r Softwared e m od u lator neben d er q uasistufen l osen Band b reitenwah l ei nen n icht zu ü be rh örend en Vo rtei l . Günstiges Angebot

I nsgesamt ist d e r Al i n co DX-R8 E ei n e erfreu l ich e Be reiche ru ng des heute kl ei nen Angebotes von E m pfänge rn m it Frontplatten bed ien u ng. Das Ge rät o rd net sich h i nsichtl ich sei ne r E m pfangsl eistu ng i m guten Mittelfel d ei n . Dies ist siche r kei ne ausgesp rochene DX-Masch i ne, abe r fü r d ie gel egentl iche Wel lenjagd nach Rad ioexoten aus Ü be rsee ist d er E m pfänge r bei sorgfältige r Bed ien u ng seh r woh l geeignet. E i n e komfo rtable Lösu ng fü r Program m h örer ist d iese r N eu ei nsteige r al l e mal , u n d dan k d es I/Q-Signalausgangs si nd au ch Expe ri m ente m it SD R-Program m en m ögl ich , d ie vi el l eicht Lust auf m eh r SD R mach en . Preis d es DX-R8 E i m Fu n kfach han d el : ru nd 470 E u ro.

Michael Marten : Spezial-Frequenzliste 201 1/1 2 - Band 2, 1 6 . Auflage, Siebel Ve rlag, 576 Seiten , 22, 80 E u ro, ISBN : 978-3-881 80-692-3 Das Buch zeigt, was auf Ku rzwel l e n och al l es zu e m pfangen ist. Zu m Beispiel See- u n d Fl ugfu n k, Wette rd ienste, D i pl omaten- u n d BotschaftsFu n k, Zeitzeich en- u n d No rmalfreq uenzsen d e r, Mi l itärfu n kstel len u nd Geh ei md ienste . Mit d e r „Spezial- Freq uenzl iste" lässt sich d ie ko m pl ette Fu n kd ienst-Welt i n SSB, Morsetelegrafie (CW), Nach richten- u n d Wette rkartenfu n k (FAX), Fu n kfe rnsch rei ben (RTTY) u nd d igitale m Datenfu n k zwisch en 9 kHz u n d 30 MHz entd ecken . Hau pttei l d es Buch es ist d ie aktu el l e Freq uenzl iste m it etwa 30.000 Freq uenzei ntragu ngen . Info: www.vth . d e

Lorenz Borucki: Leistungsanpassung in der Funktechnik, VTH , 80 Seiten , 1 2 , 80 E u ro, ISBN 978-3-881 80-85 8-3 Die Leistu ngsan passu ng zwisch en den ei nzel n en Stufen ei n e r Sen d eanlage ist ei n e wesentl ich e Voraussetzu ng fü r de ren opti mal e Fu n ktion . Sie ist besond e rs relevant bei m Ü be rgang vom Transceive r zu r Anten n e . Die dafü r e rford e rl ichen Schaltu ngen si nd el ektrisch ei nfach e Gebi l d e, de ren Sel bstbau sich fü r d en expe rimentie rend en Fu n kamateu r an bietet. U m dabei Frust d u rch Feh lsch läge zu ve rmeid en , sol lte man zu m ei nen d ie E igenschaften d e r u nte rsch ied l ich en An passu ngsschaltu ngen ken n en , zu m an d e ren d iese abe r auch fü r d ie eigen e Konstel lation be rech n en könn en . Dabei wi l l d ieses Buch h elfen . Info: vth . d e

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

20


1 33 € Preis zzgl. ges. MwSt.

Für diesen Anzeigenplatz sind Sie leider zu spät dran!

Frank Sichla: Klingende Elektronik − 50 erprobte Schaltungen für Anfänger und Fortgeschrittene, VTH 80 S. 1 6, 80 E u ro, ISBN 978-3-881 80-859-0

Schaltu ngen fü r Klangeffekte geh ören zu d en attraktivsten Bastelobjekten zu m Ei nstieg i n d ie Elektron i k, d en n sie si n d i m Aufbau ei nfach , i n d e r Fu n ktion gut ve rstän d l ich sowie m it leicht erhältl ich en u n d seh r p reiswe rten Bau el e menten real isie rbar. Fran k Sich la hat 50 ausgewäh lte, tei lweise sel bst e rp robte Schaltu ngen zusammengetragen, systematisch an hand i h re r zentralen Bauel e mente nach Schwie rigkeitsgrad geord n et u nd aus p raktisch e r Sicht kom mentie rt. Dazu geh ören Aufbauti pps, H i nweise zu m Abgl eich , E rfah ru ngen bei d e r I n betriebnah me u nd h i lfreich e Messe rgebn isse . Weite re Th e men : Klang, Ton u n d Schal l – was ist das? An me rku ngen zu Transistoren ; Richtig we rkel n u n d l öten u .v. m . Info: www.vth . d e

Thomas Riegler: Radiohören auf Lang- und Mittelwelle − Empfangspraxis, Geräte, Sender und Programme, VTH 21 6 Seiten , 249 Abb . , 23 , 80 E u ro, ISBN 978-3-881 80-689-3

Trotz nah ezu flächend ecken d e r U KW-Send e rn etze hat au ch heute d e r Mittel- u nd Langwel l en be reich i m me r noch sei n e Be rechtigu ng. Was si n d d ie Besond e rh eiten d ieses Freq u enzbe reichs? Wie sieht d ie E m pfangsp raxis aus? Wel che Ge räte u n d Anten n en bieten ei nen brauch baren E m pfang? Was gi bt es i n d iese m Freq u enzbe reich zu h ören? Dieses Bu ch hat Antworten auf d iese u n d viel e and e re Fragen u nd h i lft bei m Entd ecken bishe r u n bekan nte r Sen d e r u n d n euer Program m i n halte.

Aus d e m I n halt: Die Freq u enzbe reich e; Mit wel ch en Ge räten e m pfängt man am besten Lang- u n d Mittelwell e? Ge rätevo rstel l u ngen ; Spezial klasse : Reise-Welte m pfänge r u .v. m . Info: www.vth . d e

RFI D-Tech n ologie. Das vorl iegende Buch bietet ei nen p raxisorientie rten u n d u mfassend en E i nstieg i n d iese Tech n ologie. Die ei n leitend en Kapitel behand el n u . a. d ie physi kal isch en G ru n d lagen , d ie relevanten N ormen , das RFI D-Anten n end esign, d ie Sich e rheitsaspekte u nd d ie Kryptografie . Das vol lstän d ige H ardware- u nd Softwared esign ei n es Reade rs ist ausfü h rl ich besch rieben . Die Read e rfi rmware u n d d ie PC-Software u nte rstützen d ie Program m ieru ng i n ei n e r bel iebigen . N ET-Sp rach e .

RFI D – die Technik dahinter

Schalk/Bienert: RFI D - MI FARE und kontaktlose Smartcards angewandt, E l ektor Ve rlag, 462 S. 56 Eu ro, I SBN 978-3-89576-2 1 9-2

D ie RFI D-Tech n ol ogie e robe rt viele Be reich e, i n d enen bishe r Barcod es, Magn etstreifen u nd kontaktbehaftete Smartcards i m E i nsatz waren . Anwend u ngen aus d e m tägl ich en Leben wie elektron isch e Fah rsch ei n e, Zutrittskarten , Ban kkarten od e r el ektron isch e Ausweisd oku mente wären oh ne d iese Tech n i k n icht d en kbar.

MI FARE ist d ie weltweit meistgen utzte

Das speziel l entwickelte PC-Program m „Smart Card Magic. N ET“ ist ei ne ei nfach e E ntwickl u ngsu mgebu ng, wel ch e das Send en von Karten ko m man d os pe r Mauskl ick u nd das E rstel l en von C#-Skri pts u nte rstützt. Alte rnativ kan n man al le Beispiele m it Visual Stud io 201 0 Exp ress Ed ition nachvol lziehen .

Absch l ießen d we rd en d ie wichtigsten API-Stan dards fü r Smartcard Reader vorgestel lt. Der Schwerpu n kt l iegt i n d e r Program m ie ru ng von kontaktl osen Smartcards m it han d elsü bl ich en PC/SC-Read e rn i n d en Program m ie rsp rachen C/C++, J ava u n d C#. Fü r Fach l eute, Stud enten u n d al le, d ie sich i ntensive r i n d ie Mate rie ei n l esen wol l en . Info: www. elekto r. d e

Die nächste Ausgabe von funkempfang.de erscheint im

Sommer

Anzeigenschluss:

a. A. an redaktion@funkempfang.de Tel. 051 36 / 89 64 60

www.funkempfang.de

R M B D i ete r H u rc ks, B ü rg e rweg 5 , 3 1 3 0 3 B u rg d o rf, E-M a i l : red a kt i o n @fu n ke m pfa n g . d e

Fu n ke m pfa ng

G PS-GSM-Tracker mit Fernsteuerung

Bei Unfall automatisch H ilfe holen Ei n ige Fah rzeughe rstel l e r wi e z. B . BMW bieten schon seit ei n igen J ah ren zu m G PS-Navigationssyste m ei n auto matisches N otrufsyste m an , welches d u rch D rü cken ei n e r Taste od e r ü be r Ai rbagauslösu ng d ie Rettu ngsl eitstel l en i nfo rm ie rt. Leid er kostet das noch ei n ige tausen d E u ro Aufp reis. Von ei ne m belgischen H e rstel l er gi bt es jetzt etwas Äh n l iches zu m Nach rüsten fü r u nte r 200 E u ro.

J e nach Ei nstel l u ng ü be rm ittelt das Ge rät i n d e r Bauform ei n er Zigarettenschachtel ei ne SMS, sobald das Fah rzeug sich bewegt, ei nen größe ren Rad i us ve rlässt, d ie SOS-Taste ged rü ckt wi rd od er d e r Ai rbag o.ä. ausgel öst wu rd e . I n d er SMS enthalten ist d er genau e Stand ort, bis auf wen ige Mete r genau, d e r sich sofort z. B . i n Google Earth anzeigen lässt. Zusätzl ich wi rd auch noch d ie Geschwi nd igkeit ü be rm ittelt. Das Ge rät lässt sich au ch an rufen, u m si ch d en d e rzeitigen Stan d ort ü be rm ittel n zu lassen .

Ei ne i nte ressante Fu n ktion ist d ie Fe rnsteu eru ng, welche z. B . d ie Zü nd u ng abschalten kan n od er

d en Tü röffn er betätigt. Das Mobi lfu n ktei l wi rd n u r m it ei ne r n ormalen GSM-SIM- Karte, z. B . ei ne r Prepaid karte, bestü ckt, ansch l ießend si nd d ie Kabel m it Pl us, Mi n us u n d Zü nd u ng zu ve rbi nd en . De r i nte rne Akku ve rsorgt das Ge rät ei n ige Tage, fal ls d ie Autobatte rie leer ist od e r keine Stro mve rso rgu ng zu r Ve rfügu ng steht. Auf G ru nd d e r kleinen Bauform lässt si ch das Ge rät au ch i m Moto rrad ve rbauen . Die G PS-Anten n e m it Magnetfu ß kan n auch von Ku nststofftei l en wi e z. B . dem Armatu ren brett od e r d e r H eckablage abged eckt sei n u n d fu n ktion ie rt trotzd e m . E i n e i d eal e Lösu ng u m sei n Fah rzeug vor Diebstah l zu sch ützen u nd bei U nfäl l en sch n el l H i lfe zu bekom men . Anton Hollaus, DD0YQ, www. com-com. de

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

21


Fu n ke m pfa ng/G PS

Relaisstörer in Südbaden ausgehoben

Sonderpeilgruppe „Psycho“ erfolgreich

I mmer wieder werden Funkfrequenzen durch illegale Aussendungen gestört. Horst Garbe beschreibt ein Beispiel aus dem Breisgau rund um den Sender Kaiserstuhl.

U nte r d em Sp itznamen „ Psycho“ ist e r zah l rei chen Fu n kamateu ren i m E i nzugsbereich d e r Relaisfu n kstel le D B0ZF ei n Begriff: d e r Störe r, d er seit ü be r ei ne m J ah r d en „ Kaise rstu h l ru ndsp ru ch “ (KSR) sowie d ie Fu n ke r i n u nd ru nd u m Frei bu rg i m Breisgau terro risie rte . I nsbesond e re DTMF-Töne, ei nfaches Ruftonsetzen, seltene r ei nmal Äu ße ru ngen m it verstel lte r Sti m m e zu fast jed e r Tages- u n d Nachtzeit machten zah l rei che Fu n kve rbi nd u ngen u n m ögl ich u nd l egten n i cht wen ige Fu n ke rne rven blan k. Dan n abe r kam ganz sch n el l das Aus fü r d iesen eigenwi l l igen hamspi rit!

Das witzig-praktische Buch zur Radelsaison: Erheiterndes und Erhellendes über das Fahrradfahren in der Gruppe Dieter Hurcks:

„Rudel-Radeln oder: Wo ist Kurt?“ Amüsante Geschichten aus dem Leben eines Tourenradlers ISB N : 97 8-3-8370-8892-2 - nur 6,90 Euro

mehr unter www.radtouren.net

Die si ch speziel l zu m Ausfi nd igmach en d es Störe rs zusam mengefu nd en e Pei lgru ppe aus d e m E i nzugsbe rei ch von D B0ZF beobachtete m it hoch mod e rn er co m pute ru nte rstützte r Tech n i k das Gebaren d es i m me r wied e r aktiven Störenfrieds.

Auto matisch ru nd u m d ie U h r aufzeich-

nende Festplatten d oku mentierten jed en PTT- Dru ck. Die so gesam melten Signal e wu rd en m it spezi el l en Co m pute rp rogrammen ausgewe rtet u nd es kon nte ei n spezi el l es Fu n ksignal p rofi l d es Stö re rs angel egt we rd en . Dabei gestan d d ie Pei lgru p pe dem i l l egal Han d el nden d u rchaus ei ne gewisse „Cl evern ess“ zu .

Wie schon ve rm utet, wu rd e m it ei n er Ri chtanten n e auf d en U msetze r auf d ie Vu l kan höhe „ Kaise rstu h l “ m it variabl e r, meist kl einer Leistu ng, gesend et. Aber au ch das Send en n eben d e r Sol lfreq u enz machte es d en Pei l e rn n icht ei nfache r. Nach de m d e r Störe r i m me r d reiste r wu rd e, ve rstärkten d ie Pei l er ab Feb ruar d ieses Jah res i h re Aktivitäten . Man i nvestie rte viel Tages- u n d Nachtzeit, war zah l rei-

ch e Ki lo mete r u nte rwegs, we rtete d ie Beobachtu ngen an d e re r Fu n ke r aus u nd machte letztendl ich ei n e O rtschaft i m weite ren U mfel d von Frei bu rg aus, von wo d i e Stö ru ngen ausgehen m ussten . Bestätigt wu rd e d iese E i nschätzu ng d u rch d ie m ittl erwei l e ei ngeschaltete Bu nd esnetzagentu r, d i e sich dan n d i rekt an d en Störe r wandte. Seitd e m he rrschen i m B reisgau wied e r fu n ktechn isch geord nete Verhältn isse.

Ei n mal meh r beweist d iese Aktion, fü r d i e d ie Breisgaue r Fu n ke r d en Pei l e rn u nd d e r u n bü rokratisch u nd pe rfekt kooperie rend en Bu n d esnetzagentu r m eh r als dan kbar sei n d ü rfen, dass sich Fu n kstöru ngen n icht l oh nen . Sämtl iche schwarzen Schafe werd en gefasst, frü h er od e r späte r!

magicmaps 5.0 Radtouren planen und

am Computer analysieren

I m Wi nte rhal bjah r haben Tou renrad le r end l ich mal d ie Zeit, si ch i ntensiv m it Software zu r Tou renplan u ng u n d -aufzeich n u ng zu befassen . Ei n dafü r h ervorragend geeign etes Program m hei ßt Tou r Expl orer 5 .0 u nd bietet jed e Menge Mögl ich keiten . Dieter H u rcks, sel bst begeiste rte r Tou ren rad l er, hat es ausp robie rt.

Wie i n FE-Ausgabe 31 berichtet, zeich ne ich m it d e m NavGear (siehe FE 31 ) seit ei n igen Monaten Tou ren auf. Di ese G PS-Tracks lassen sich n u n i n d ie Deutschlan d karte von Magic Maps 5 .0 i m po rtie ren, anzeigen u n d auswe rten . Was d er Tou r Exp lo re r 5 .0 i m Ve rgleich zu d en vorigen Ve rsion en (siehe au ch den Bericht i n FE 2 3 ü be r Ve rsion 4) besse r kan n, lesen Sie i m ausfü h rl ichen Testbericht auf www.radtouren.net.

Horst Garbe, DK 3 GV

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . MwSt.

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

Radtouren planen macht mit Hilfe des Tour Explorers von magicmaps Spaß. Auch selbst per GPS-Tracker aufgezeichnete Touren kann man anhand des Kartenmaterials gut nachvollziehen.

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

22


B üche r

FE auf CD

+ Bon us-Material : Beiträge aus d e m RAD I O-SCAN N E R u n d meh r . . .

Künden von vergangenen Zeiten: CB-Funkgeräte aus der Blütezeit dieses Kontakte schaffenden Hobbys. Foto: Volker Knies

Interessantes Büchlein von Volker Knies

Ein Rückblick auf die große Blütezeit des Hobbys CB-Funk Volker Knies blickt in seinem Büchlein „Das war CB-Funk“ in die Blütezeit dieser Funktechnik in den 1 970er Jahren zurück. De r Auto r, J ah rgang 1 964, hat be reits i m Alter von zwölf Jah ren sei n e rstes CB-Fu n kgerät gekauft, ist späte r Fu n kamateu r geword en u nd hat begon nen, Anten nen zu entwi ckel n . Die folgen d e Lesep robe gi bt ei nen guten E i n bl ick, m it welch ei nfach er Tech n i k damals eifrig gefu n kt wo rd en ist u nd Kontakte gekn ü pft wu rd en .

20 €

zzg l . g es . MwSt.

für diese Anzeige mehr nicht! www.funkempfang.de Erste K-Geräte

Die Geräte waren an m eld e u nd gebü h ren pfl i chtig u nd hatten ein e K-Geneh m igu ngsn u m me r. (KGe räte) . Es war p ro Ge rät ei ne Gebü h r von DM 5 ,00 je Monat fäl l ig. Als Ge räte waren n u r Mobi l- u n d Handfu n kge räte zugelassen . Die maxi mal e Send el eistu ng war auf 1 Watt, d ie Betri ebsart auf AM besch rän kt. Es d u rften maximal 6 Kanäl e schaltbar sei n . J ed es Ge rät d u rfte n u r auf ei ne r G ru ppe sen d en u n d e m pfangen . E i n ige

Tech n i kfreaks

me rkten

sch nel l , dass auf d en Kanäl en n icht n u r d i e Kol legen d er gleichen G ru p pe zu hören waren, son d e rn au ch an d e re, ganz fremde Sti m men . Diese kam en aus and e ren Städten u nd sogar aus and e ren Län d e rn . U nte r besti m mten Ausbreitu ngsbed i ngu ngen war sogar Fu n kkontakt m it and e ren Konti nenten mögl i ch .

Du rch G rü nd u ng von Autoh i lfscl u bs kon nte q uasi „J ed e r“ fu n ken Da G ru p pe IV au ch fü r Verei n e zu lässig war u nd , u m auf G ru ppe IV fu n ken zu kön n en, wu rd en sch n el l ei n ige Autoh i lfscl u bs gegrü nd et u nd so d ie nötige Lizenz zu m Fu n ken beschafft. Diese wu rd e dan n ertei lt, da von Fah rzeugen aus kei ne weite re Mögl ich keit d e r Ko m m un i kation bestan d u nd au ch seitens d er damals zuständ igen Deutsch en Bu nd espost kei ne Kon ku rrenz zu m Tel efon zu befü rchten war. So war ´ s 1 976

1 976 war ich 1 2 u n d fü r m ei n Fu n kge rät, d ie 3 Kanal U n ive rsu m, hab ich lange sparen m üssen, bevo r i ch sie m i r bei Qu el l e gekauft habe . Es war n u r ei n Kanal bestü ckt. Quarze fü r weitere Kanäl e m usste man i m E lektron i klad en od e r i m Fu n kfachgeschäft fü r 7,50 DM das Paar nachkaufen . Fu n ken d u rfte man als J ugend l ich er am Anfang n u r m it

* b is zu m Beste l l datu m e rsch ie ne ne Ausga be n

PDF aller * FE-Ausgaben

Zu bestellen unter www.funkempfang.de. Preis: 30 Euro (Ausland 35 Euro)

an d e ren J ugen d l i chen . Mit d en be rü h mten e rwachsen en Stationen d u rfte man höchstens ei ne Mi n ute q uatschen .

Die Ü be rsch läge von d en KF-Stationen waren so stark, dass man m it d en Han dgu rken höchstens 500 m weit kam . U m sich oh ne Zu höre r zu u nte rhalten, hat man

E rsch ienen bei Books on Deman d .

damals noch Send er u nd E m pfänge rq uarz ve rtauscht. Wen n man weiter kom men wol lte, fu h r man m it d e m Rad auf den Breakerh ügel . Hatte man eine neue Handgu rkenstation geh ört, was damals eigentl i ch tägl i ch d er Fal l war, traf man si ch gl eich vorm Haus. I n jed e r Straße gab es m i nd estens ei n Haus m it ei ne m Spargel d rauf. I n manch en Häusern gab es sogar m eh re re

B reake r. J ed e r hatte sei nen Spargel auf d e m Dach, manch mal auch i n n u r 5 m Abstand . We r ei n V-Mi ke hatte, kon nte schon n icht m eh r ru h ig sch lafen . Mit ei ne m 5 Watt Bren ne r, ei ne m 40 Kanalge rät od e r ei n em Mobi lge rät am N etztei l u nd ei n er DV27 vorm Fenste r saß man m it ei ne m Bei n schon i m Knast. Di e Post m it i h ren gel ben Messwagen fu h r damals wöchentl ich d u rch u nsere Stadt. Fü r d ie spätere Geneh m igu ng d e r H ei mstation gi ngen d ie kompl etten 1 5 DM Taschengel d d rauf. Die Fu chsjagd hat man natü rl ich m it d e m Fah rrad u nd d e r Handgu rke m itge macht. Bei m Breake rtreffen sel bst i n u nsere r Klei nstadt waren oft n i cht wen ige r als 1 00 Breaker gekomm en . Breakertreffen gab es eigentl i ch sogar wöchentl ich . . . . De r Matsch war damals d u rch d ie U n mengen an Breake rn i n Westeu ropa u nd USA so hoch, dass man sel bst m it H ei mstati on u nd Dachanten ne am Tag n u r 2 km weit kam . N u r nachts m it d e r 40 Kanal- Kiste u n d auf ei ne m d e r i llegal en Kanäl e kam man dan n mal 50 km weit. Wer ei n e Mad e r od e r B rau n KF hatte, hat damals ei n en Facharbeite rm onatsl oh n ausgeben m üssen . Vor Amateu rfu n ke rn hat man großen Respekt gehabt u nd man wol lte sel bst ei ne r werd en . J a, so war das mal so u m 1 976 . Vol ke r Kn ies DF3WG I nfos: www.dxanten nen . d e

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

23


Funk-News

Zu g ute r Letzt

LTE – MobilfunkTechnik der Zukunft

Sch nel le r, höhe r, weiter! Was fü r d en Sport gi lt, trifft genau so auf d ie Mobi lfu n ktech n i k zu . Die sch nel le re Ü bertragu ng i m me r größe re r Daten m engen e rford e rt n eu e Tech n ologien . Auf d e r Ce BIT i n Han n ove r war LTE i n al le r Mu nd e . Was dah i nte r steckt u nd wie d er aktuel l e Ausbaustan d ist, erklärt d i e H om epage www. lte m obi le . d e ausfü h rl ich .

Die B reitban d entwickl u ng d er l etzten J ah re ist gep rägt d u rch ei ne Ve rvielfach u ng d e r Datenrate u nd neu en Opti on en bei d er Zugangstech n ologie . Die Dive rsifizie ru ng resu ltie rt aus d e r tech n ol ogischen Weite rentwickl u ng d ie dazu beigetragen hat, dass neben DSL u nd TV-Kabel au ch d e r Mobi lfu n k fü r d en B reitbandzugang gen utzt wi rd .

Aktuelles unter

www.funkempfang.de Endlich da: Einheitliche

Aufladestecker für Handys

N u n ist sie da: d ie N o rm E N 62684: 201 0. Dah i nte r verbi rgt sich n ichts an d e res als d ie ei nh eitl iche Lad esch n ittstel l e fü r Mobi ltel efon e, egal von welche m H e rstel l e r. Bislang bed eutete d er Austausch d es Mobi ltel efons fü r d ie Ve rbrau ch er weltweit, dass sie i n d er Regel ei n n eu es exte rn es N etztei l e rwe rben . Das sol l sich kü nftig änd e rn . Meh r: http ://idw-on l i ne .d e/pages/d e/news407953

I mpressum

Herausgeber: Redaktions- u n d Med ien bü ro Diete r H u rcks, Bü rgerweg 5 , D-31 303 Bu rgd orf, Tel . 051 36 / 896460, Fax 051 36 / 89 64 61 U St.-I D : D E 1 657 43 960 E-Mail: redaktion@fu n ke m pfang. de Internet: www.fu n kem pfang. d e

In dieser Grafik kann man sehr schön den Verlauf der elektromagnetischen Feldlinien verfolgen. Foto: Dieter Hurcks

Fraunhofer Institut auf der Hannover Messe

Handy-Strahlung wird als Grafik sichtbar

Elektrosmog in Form von Handystrahlung ist ein ernstzunehmendes Problem. Wir alle fordern zu recht, durch Mobiltelefone nicht stärker belastet zu werden als unbedingt nötig.

E i n e Tech n ol ogi e d es Frau n hofe r IG D, de r weltweit fü h renden Forsch u ngsei n richtu ng fü r angewandtes Visual Com puti ng, macht Si m u lationse rgebn isse sichtbar u nd ve rei nfacht Handyhe rstel le rn d en Bau strahl u ngsärme re r Geräte . Auf d e r Han nove r Messe kon nten Besuch er ü be r d ie bu nten Bi ld er staunen, d ie d ie Fel d l i n ien sichtbar machen u nd sogar d en gefäh rl ich en H otspot zeigen, d er bei Dau e rtelefon i ere rn zu Eiwei ßgeri n n u ng i m Kopf fü h ren kan n .

Dam it das n icht passie rt, ist es u mso wi chtiger, dass Handyhe rstel l e r d ie vorgesch rieben en Strah l u ngsgrenzwe rte mögl ichst weit u ntersch reiten . Die E m pfangsq ual ität sol l dabei gut sei n . E i n Mobi ltel efon m it seh r n ied rige r Strah l u ng, aber sch l echte m E m pfang möchte n iemand ben utzen .

Ausgabe 50

Ausgiebige Tests si n d erford e rl ich, bevo r ei n neu es Handy auf den Markt darf. Bereits seit mehre ren J ah ren werd en Com pute rsim u lationen bei d iesen Tests ei ngesetzt. N och bevor echte Prototypen gebaut we rd en , si m u l ie rt man d ie Handystrah l u ng am Com pute r. „Mit u nse re r Software-I nfrastru ktu r wi rd es wesentl ich ei nfache r, auch seh r kom pl exe Si m u lationsdaten l eicht ve rständ l ich darzustel l en “, sagt Professo r And ré Sto rk, Abtei l u ngsleite r am Frau n h ofe r IG D . „Wi r mach en d ie Si m u lationse rgebn isse fü r d en I ngen ieu r so sichtbar, dass er sch n el l e r zu aufsch l ussreich en E rken ntn issen ko m men kan n .“ Mit H i lfe d e r Frau n hofer-Tech nol ogie i FX kön nen E ntwickl e r Sim u lationse rgebn isse ei nfach u nd sch n el l i n anschau l ich e 3 D- Darstel l u ngen ü be rfü h ren . I n n erhal b d e r Si m u lationsu mgebu ng we rden dan n viele Varianten ü be rp rüft, bis das gewü nschte E rgebn is ei n e r strah l u ngsarm en Handyanten ne e rreicht ist. (OTS) Info: www. igd .frau n hofe r. d e

Propaganda von Mund-zu-Mund???

Man h ört u nd l iest es i m m er wied e r: Wi chtig fü r d en E rfolg ei n es Geschäftes od e r Prod u ktes sei d ie „Mu n d-zu-Mu ndPropaganda" . Man stel l e si ch das n u r mal bi l d l i ch vo r . . . I n Wi rkl i ch keit geht d er Weg d e r Botschaft namens Propagan da ja vom eigen en Mu nd zu m Oh r d es an d e ren . Also kan n es sich bestensfal ls u m Mu nd-zu-Oh r-Propaganda hand el n . Bl ei ben wi r also bei m ei nfachen Wo rt „Mu nd p ropagan da“. I st d och eigentl ich ganz ei nfach, od e r? Dieter Hurcks

Mediaten unter

www.funkempfang.de CeB IT 20 1 1 : NotfallErkennung im Eigenheim

Fü r viele Sen io ren bed eutet Lebensq ual ität ei n sel bstbesti m mtes Leben i n d en eigenen vie r Wän d en . Dies ist oft n u r mögl ich, wen n man sich i m E rnstfal l auf sch nel l e H i lfe verlassen kan n . Auf d e r Ce BIT 201 1 stel lte das Frau n hofe r-I nstitut fü r Expe rimentel les Software Engi nee ri ng (I ESE) aus Kaise rslaute rn ei n Syste m vor, das N otlagen erken nt u nd i m Bedarfsfal l ei nen N otruf ausl öst. Link: http ://idw-on l i n e. d e/ pages/d e/n ews407506 Notfallerkennung für Senioren Al l ei nsteh end e älte re Menschen l iegen nach ei n em Stu rz l iegen oft stu nd en lang am Boden, bevo r i h re Situation bemerkt u nd ei n Arzt gerufen wi rd . Ei n neu es Syste m erken nt solch e N otlagen automatisch u nd i nform i ert d ie Angehörigen . Link: http ://idw-on l i n e. d e/ pages/d e/n ews4071 03

Sommer 201 1

Der FE- Down l oad war seit Ausgabe FE 3 8 bis FE 48 kosten l os. Kosten l os si nd au ch d ie Ausgaben 1 bis 8 h eru nter zu

lad en . Seit Ausgabe 49 ist d er Down l oad kosten pfl ichtig. Al l e bis FE 49 ersch i enen Ausgaben gi bt es als PD F- Dateien gesam m elt auf ei ner CD zu m Preis von 30 Eu ro (D), Ausland 35 E u ro . Dazu si n d auf d er CD als Zugabe d iverse Beiträge aus d em Vorgänger-Magazi n RAD I O-SCAN N E R zu fi nd en , z. B. ü ber Abh örtech n i k, Fu n ksp ionage u nd m eh r . . .

Zu bestellen auf unserer Homepage

www.funkempfang.de

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 9 --- F r ü hj a h r 20 1 1 --- Magazin für Funk, Radio & Audio


FE 49 funkempfang.de