Page 1

FE

N r. 45 - 1 5 . J u l i 20 1 0

Se it F E 38 kosten loser Down load

FUNKEMPFANG.DE

Funk-News 3. bis 8. September

I FA 201 0: Schüler entdecken Technik

Zu m 50. J u bi läu m d er I FA (3 . bis 8 . Septe m be r) wi rd es erneut gefü h rte Tou ren fü r Sch ü l e r geben . Das i m letzten Jah r e rfolgreich gestartete Projekt e rm ögl icht Sch u l klassen aus Be rl i n u nd B rand enbu rg, i m Rah m en i h res U nterrichts d ie weltweit größte Messe fü r U nte rhaltu ngsel ektron i k u n d E l ektrohausge räte zu e rku nd en . Mit speziel l entwickelten Le rn parcou rs u nd I FA- U nte rrichtsmaterial i en erl eben Sch ü l e rI n nen , wel che Tech n i k sich h i nte r Sch lagwörtern wie eMed ia, G reen Tech nol ogy od e r Smart G rids ve rbi rgt. Infos: www. ifa-be rl i n . d e

Musik wird immer öfter online konsumiert

Stream i ng-basie rtes I ntern etrad i o förd e rt d en d igitalen Musi kverkauf. H e rausgefu nden hat d ies d ie ameri kan ische N PD G rou p (frü her: National Pu rchase Diary) i m Rahmen d es N ew Yorke r Digital Music Foru m Eas. Dam it bel egen d ie Resu ltate d e r aktu ell en U mfrage d ie mo mentane E ntwickl u ng, dass Musi kkonsu m i m me r häufige r on l i ne stattfi n d et. So seien d ie Ve rkäufe auf d e m US-Markt i m On l i n eMusi kgeschäft von 2008 auf 2009 u m bei nah e zwei Prozent gesu n ken si nd . Als Begrü nd u ng fü r d iese E ntwi ckl u ng zeigt sich ei n d eutl iche r Tren d i m N utzerve rhalten : Vorp rod uzie rte u nd n icht beei nfl ussbare On l i ne-Rad ioStream i ngs wie Pand ora u nd Au peo ! steige rn d en d igitalen Musi kabsatz u m erstau n l iche 41 %, wäh rend On Deman dPlattformen wie spotify, si mfy od e r steereo, bei d en en sich N utzer eigene Playl isten zusam menstel l en, ei n en 1 3p rozentigen Rü ckgang d e r Ve rkäufe ve ru rsachen . Info: www.au peo. co m

Qu e l l e : Co l l ecti o n of J o h n La m pe rt-H o p ki n s

Das u na bhä ng ige News-Magazi n fü r Fu n k, Rad io u nd Aud io

Wi e man Schal l platten p rofessionel l d igital isi ert, wei ß Hartm ut Brod i en . Der FE-Autor hat schon Tausen d e alter Schätzchen i n hoher Qual ität auf CD gebran nt.

Es ist sch on ei n beträchtl i ches Wei l chen he r, dass E m pfangsamateu r Hartm ut B rod ien, D E2 H B D, i m Jah re 1 997 sei nen e rsten ku rzen Beitrag bei Rad io Scan ne r ei n reichte u nd n u n fo rtan sei n e gesam melten E rfahru ngen bei m H obby Fu n ke m pfang i n zah l reichen Testberichten u nd Reportagen weite r gi bt. J ed och hat e r zwischenzeitl ich

bei sei ne r Freizeitgestaltu ng noch ei n paar E isen m eh r i m Feu er. Mit etwa 4000 Schal l platten i n d ive rsen Sch rän ken gi bt es da n icht n u r ei n stattl iches Musi karch iv „ q ue r Beet“, sond e rn au ch m utige Bestrebu ngen, al le d iese schwarzen Schei ben i n ei n d igitales MP3-Fo rmat zu verwan d el n . Wie e r an d ie Sach e he ran geht, zeigt e r i n sei ne m Beitrag ab Seite 7

Pure One Mini mit U KW und MP3-Anschluss

Preiswerter DAB-Portable

One Mi n i h ei ßt ei n p reisgü nstiges, kompaktes u n d leichtes DAB-Rad io von Pu re. Das auf j u nge Leute zugesch n ittene, ab etwa 65 E u ro erhältl i che Gerät, gi bt es i n Schwarz, Wei ß u nd Rosa. Es ist ei nfach zu bed i enen , bietet ei n en passabl en DAB- E m pfang u nd erlau bt d en Ansch l uss ei n es MP3-Players. Praxistest auf Seite 6

Test: AOR-Rahmenantenne

IPraxistipps N HALT zur Digitalisierung von Schallplatten: Rettu ng fü r kl i ngen-

de Schätze aus der Ri l le ............. 7

Antennen-Test: E m pfangsrah men AOR LA390DX von Boger − d ie

kom pakte Mobi lanten ne ........... 4

Digitalradio-Test: Pfiffig u nd em p-

fangsstark - Test des Portables Pu re One Mi n i ................................... 6

Test: MP3-Player Auvisio myBeat

I BD u nd Archos Vision R1 sVS .. 1 9

Funkempfang: Fl üstersignale aus

dem Äther - WSPR zeigt Ausbrei-

tu ngsbed i ngu ngen ................... 1 4 ch iv − h istorische Sti m men des

Jah rh u nderts ............................ 1 6 Energiesparen: So viel brauchen

d ie Geräte ei nes Haushaltes an

Strom − das Messgerät „ revolt“ fü r n icht ei n mal 1 0 Eu ro spü rt hei m l i-

N eben l eistu ngsfäh igen B reitban d e m pfänge rn baut AO R auch E m pfangsanten nen, d i e ein en Ve rgl eich m it Prod u kten and e rer H e rstel l e r n i cht zu sch eu en brauch en .

Die LA390 DX e rfasst Signal e von 1 50 kHz bis 500 MHz. Dabei lässt

Seh r zuve rlässig arbeiten Wette rstationen, d ie i h re Wette rdaten n icht n u r aus d e r U mgebu ng beziehen, sond ern zusätzl ich ü be r Satel l it von Wette rd iensten gefüttert we rd en . Welche Syste me es gi bt u n d was sie l eisten, l esen Sie ab Seite 21

Report: Das deutsche Ru ndfu n kar-

Für den Funkempfang auf Reisen

Die j ü ngste E ntwickl u ng ist ei ne Rah menanten n e fü r d en I n nenbetrieb, d e ren kom paktes Format au ch d ie Mitnah me auf Reisen e rm ögl icht. Harald Ku h l berichtet ü be r E rfah ru ngen m it d e m neuen Wel l enfänge r.

Das Wetter kommt per Satellit ins Haus

che Stromfresser auf .................. 2 Funk-Wetterstationen: Präzise

Wetterdaten vom Satel l iten

d i rekt nach Hause .................... 21

Satelliten-Navigation: Mit der

G PS-Maus Routen aufzeich nen

u nd Orte wiederfi nden ............ 1 2

sich d e r E m pfangsrah m en fü r opti mal e E rgebn isse auf Lang-, Mittel- u nd Ku rzwel l e als Magn etanten ne man u el l absti m m en . Bericht ab Seite 4

F U N KE M P FAN G . D E --- Magazin für Funk, Radio & Audio

Impressum ............................... 24

Aktuelles unter

www.funkempfang.de


M ag azi n

Guter Klang, bequem zu tragen, federleicht: Der auvisio Sportkopfhörer CSX-500 Pro (14, 90 Euro, Best. -Nr. PX1165 bei pearl. de) ist ideal beim Joggen oder Radfahren. Da der Hörer offen ist, nimmt man auch die Umgebung wahr und läuft so nicht Gefahr, ein Auto oder eine Straßenbahn zu überhören. Empfindlichkeit: 11 0 +/- 3 dB; Frequenzgang 20 bis 20. 000 Hz; 3, 5 mm Klinkenstecker.

Ein Messgerät für unter zehn Euro hilft sparen

Den heimlichen Stromfressern auf die Schliche kommen Dass Kü h lsch ran k, Wasch masch in e u nd Wasse rkoch er o rd entl ich Stro m ziehen, wei ß jed e r. H ie r h elfen n u r ene rgiesparend e re Mod el l e, wen n man sei n en Ve rb rau ch red uzie ren wi l l . Abe r es gi bt au ch viele hei m l ich e Stromfresse r i n ei ne m Haushalt, d ie kau m je man d auf d em Plan hat.

Mit d e m ei nfach en , abe r effektiven E n ergiekosten m esser revolt NC-1 084 habe ich festgestel lt, dass m ei n d rei J ah re altes Digitalrad io i m Betrieb 9 W ve rb rau cht, i m Stand-by-Mod us abe r m it 8 Watt bei nahe genau so viel .

Strom fü r 1 6, 78 E u ro (bei 24 Cent/kWh) . Kau m zu glau ben .

Mei n IS DN-Tel efon kam als nächstes auf d en Prüfstand : Verbrauch 4, 3 Watt. Also i m me rh i n ru nd 8 Eu ro i m J ah r. So su m m ie rt si ch d ie Strom rechn u ng d u rch viele Klei nve rb rauche r zu r Jah resen dsu m me auf.

Wäh rend große Plasmafernsehe r ru nd 200 Watt benötigen, kom mt m ei n 60-cm- LE D-Mon ito r (27 W) i n kl . angesch lossene r Mi n i-H i Fi-An lage und H DTVSat.-Receive r m it 86 Watt aus. De r 80-cm-Röh ren m on itor i m Woh nzi m me r hat ei ne Leistu ng von 1 22 W. U nse r Gefriersch ran k zieht i m Monat fü r 3 ,65 E u ro Stro m, das The rm ofaxge rät p ro Jah r dagegen n u r fü r 6, 80 E u ro.

Zu r Abh i lfe wu rd e ei ne Sch u kosteckd ose (Bi ld oben) m it Schalter, Mod el l revolt (Pearl , Best.-N r. NC51 02), zwischengeschaltet, so dass d ieses Ge rät jetzt bei N ichtgebrauch kom pl ett vom N etz getren nt we rd en kan n . Preis: 2,90 E u ro. Blei bt das Rad io ei n J ah r angesch l ossen, zi eht das N etztei l

Das revolt-Ge rät besitzt kei nen Pufferspeicher, ve rl iert also d ie Messwe rte, sobal d es von d e r Steckd ose getren nt wi rd . Es zeigt neben d em aktu el len Stromve rbrauch d ie Span n u ng, d ie Freq uenz i n Hz, d en n ied rigsten u nd h öchsten E n e rgieve rbau ch , d en zugru nd e gelegten Strom p reis (wi rd fest gespeiche rt), d ie bishe r verbrauchten Ki l owattstu n d en u nd d en Gesamtp reis an . Da d ie Ansch l ussdau er ebenfal ls abl esbar wi rd , lässt sich so l eicht d e r Verbrauch ü be r ei nen gewü nschten Zeitrau m erm ittel n . Messbereich : 0,2 bis 3 .600 Watt, 0,001 bis 9999 kWh . Infos/Vetrieb: www. pearl . d e, Best.-N r. NC1 084, 9, 90 E u ro.

Ein universeller Speicherkartenleser

I nzwischen gi bt es so viel e ve rsch ied ene Speiche rkartenformate, dass sich d ie Anschaffu ng ein es Lese rge rätes fü r al l e d u rchaus l oh nt. N u r 9,90 E u ro kostet z. B. d e r Xystec 2 i n 1 Mu lticard read er von Pearl (Best.-N r. PX8061 ) . Vor I n betriebnah m e ist ei ne Treibe ri nstal lation von Mi n i-CD n ötig, auf d e r sich led igl i ch ei ne EXE- Datei befi nd et. Dam it wi rd das Lesep rogram m i nstal l ie rt. Zu nächst m öchte ich d ie Daten mei n er Han dykarte si chern . Leid e r wi rd auf d e m Gehäuse u nd au ch i n d e r An l eitu ng n icht bi l d l i ch angezeigt bzw. besch rieben, wie he ru m d ie Karten ei ngeschoben we rd en m üssen . So ve rschwan d mei n e SIM- Karte glei ch i m Gehäuse, so dass ich es m it Gewalt aufmachen m usste, u m sie wied e r he raus zu sch üttel n .

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . MwSt.

Mit diesem Messgerät für unter 1 0 Euro lassen sich heimliche Stromfresser leicht und schnell aufspüren. Fotos: urc

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

Zu m G l ück bl ieb dabei al l es h ei le u nd ich kon nte sehen , wo d ie Kontakte angeord net si n d .

Also noch mal Karte richtig ei nsch ieben u n d d en Card read e r ü be r d en i m Gehäuse ve rsen kbaren USB- Kabelstu m mel m it d e r USB-Bu chse des PCs ve rbi nd en . Dan n d en USIM Ed itor starten . Als e rstes siche re ich al l e Daten d u rch d ie Exportfu n ktion . Ansch l ießend kan n ich n u n m ei n gesamtes Tel efonverzeich n is bearbeiten − erhebl ich komfortabl e r als auf d e m Han dyd isplay. Sogar SMS lassen sich l esen . Lei d e r kan n ü be r das Kl e m m b rett n ichts h i nei n kop iert we rd en . De r n u r 48 G ram m l eichte Read er (85 x 54 x 1 4 m m), d e r i m Deckel Platz fü r neu n Karten bi etet, l iest folgen d e Fo rmate : SD, SD HC, m i n iS D(H)C, m i croSD(H) C, MS/Duo, MS Magic Gate, MMC u .a.

Weite re I nfos u nter www. pearl .d e.

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

2


M ag azi n

Kinder und Jugendliche zeigten sich am Funk sehr interessiert. Foto: Messe Friedrichshafen

Messe Friedrichshafen meldet 1 6.800 Besucher

HAM Radio als führende Amateurfunkmesse bestätigt

D i e Freu d e an d e r Kom m u n i kation m it Mensch en aus al l er Welt hat Fu n kamateu re aus ganz E u ropa auf d ie HAM Rad io gel ockt: D rei Tage lang war d ie 35 . Auflage d e r i nternationalen Amateu rfu n k-Ausstel l u ng nach Angaben d er Messeleitu ng Anzieh u ngsp u n kt fü r 1 6 . 800 Besu ch er. 1 85 Ausstel le r aus 29 Länd e rn p räsentierten i h re Prod u kte . Fü r H öhep u n kte i m Rah men p rogram m sorgten zah l reich e J ubi läu msaktionen zu r Feier d es 60-jäh rigen Bestehens d es Deutsch en Amateu r-Rad io-Cl u bs e. V. (DARC), wie d ie Bal l on m ission u nd ei ne Tom bola. „Mit d e m DARC haben wi r ei nen Partne r, m it d e m wi r ge m ei nsam d ie gute Entwickl u ng d er HAM Rad io fortsetzen kön n en “, betont Messechef Klaus Wel l man n . „Wi r kombi n ieren abwechsl u ngsreiche Aktion en m it hohe r Fach l ich keit.“ U mfangreich e Ei n kaufsmögl ichkeiten wu rd en d en Fu n kamateuren u nd El ektron i k-Begeiste rten i n d rei Hal len geboten . I n d e r Besu che ru mfrage gaben laut Messe 77 Prozent d e r Befragten an , etwas gekauft zu haben .

E rstmals waren al le N euwarenanbieter i n ei ne r Hal l e platzie rt. „ Das Konzept hat Wi rku ng gezeigt, d ie Besu che rzah l i n d e r Rothaus-Hal l e A1 ist me rkl ich angestiegen “, e rklärt Projektl eite r Thomas G ru newald . Dies bestätigen au ch Michael Bü rck u nd Ge rol d Gei pe rt, Kenwood El ectron ics Deutsch land G m bH : „ Ü be r d ie Besuch e ranzah l h ie r am Stan d waren

wi r angeneh m ü be rrascht, u nd sie ü be rsteigt d ie Zah l vo m Vorjah r. Wi r haben zwei neu e Prod u kte vorgestel lt u nd freu en u ns ü be r d ie h e rvo rragend e Resonanz.

Die HAM Rad io ist nach wie vo r m it d eutl iche m Abstand d ie Amateu rfu n k-Ausstel l u ng N u mm e r Ei ns i n E u ropa, das hat sich d ieses J ah r wied er bestätigt.“ Auf großes I nte resse d er J ugend ist d ie HAM Ral lye gestoßen : I nsgesamt haben 1 01 Ki nd er u nd J ugen d l iche (Vorjah r 88) Pei l u ng zu m neu en H obby Amateu rfu n k aufgenom men . 1 05 Pädagogen n utzten das Angebot d e r Leh re rfo rtbi l d u ng, u m zu erfah ren, wie U nterricht m it natu rwissenschaftl ichen u nd tech n isch en I nhalten i nteressant gestaltet we rd en kan n . Die d iesjäh rige HAM Rad io stand i m Zeich en d es DARC–J u bi läu ms m it ei ne m hoch karätigen Vortragsp rogram m u nd viel en Aktion en zu m 60-jäh rigen Ve rei nsbesteh en . Nächste r Te rm i n : 24 . bis 26 . J u n i 201 1 .

Infos: www. ham rad io-fried ri chshafen .d e .

Funk-News

1 0. Erkrather Radio-Tag am 1 1 . September

Am Samstag, 1 1 . Septem ber, trifft si ch E u ropas freie Rad i oszene zu m 1 0. Rad io-Tag i n E rkrath . Ei n lass zu d er bis 20 U h r te rm in ie rten Ve ranstaltu ng i m Obse rvatori u m d e r Ste rnwarte N eand e rh öh e ist ab 1 2 U h r.

Beiträge si n d u .a. geplant von Patrick Lynen (Bu chauto r „ Das wu nd e rvol l e Rad iobuch “) u n d G raham G i l l (E rstp räsentation sei n er Autobiografie „Way Back H om e, The G raham G i l l Story“) . Ei ntritt 1 0 E u ro i n kl . Begrü ßu ngsd ri n k. An m eld u ng: J an Su n d e rman n, Mi l l rathe r Weg 74, D40699 E rkrath, rad iotag@fastmai l .fm , Tel . 01 71 - 492 5 829 .

Radio unterwegs das

meistgenutzte Medium

Mobi le Med i en n utzu ng heute : 82 Prozent d e r Deutsch en h ören u nte rwegs Rad i o. Das gi lt au ch fü r d ie j u nge Zielgru ppe: Mit 91 Prozent ist d ie m obi l e Rad ion utzu ng d e r U nte r-30-J äh rigen sogar d eutl ich h öh er. U nd welche E m pfangsgeräte si nd h ie rfü r e rste Wah l?

Bei d er Rad ion utzu ng u nte rwegs ist das Autorad io u nei ngesch rän kte N u m m e r ei ns. Das gi lt auch bei d en J u ngen – 71 Prozent hören au ßer Haus Rad io via Autorad i o, gefolgt vo m MP3-Playe r (30 %), d e m Handy (20 %) u nd d e m N otebook (1 2 %) . Bei d en rei n en Au d iopo rtalen favo risieren d ie j u ngen H öre r Handys (1 8 %) vo r N otebooks (1 6 %) . I nfos: www. rad iozentral e .d e

20 €

zzg l . g es . MwSt.

für diese Anzeige mehr nicht! www.funkempfang.de

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

3


Test u nd Tech n i k: Ante n ne n

Die Abstimmeinheit liegt am Fußpunkt des Rahmens. Hier wählt man zunächst den benötigten Empfangsbereich und stimmt dann manuell die gewünschte Frequenz auf Signalmaximum ab. Fotos: Harald Kuhl

Empfangsrahmen AOR LA390DX von Boger

Kompakte Antenne für Empfang auf Reisen

N eben l eistu ngsfäh igen Breitband em pfängern baut AO R auch E m pfangsanten nen, d ie ei n en Vergleich m it Prod u kten and erer H erstel l er n icht zu sch euen brau ch en . Di e j ü ngste E ntwickl u ng ist ei ne Rah menanten ne fü r d en I n nen betrieb, d e ren ko m paktes Format au ch d i e Mitnah m e auf Reisen e rmögl icht. Haral d Ku h l berichtet ü ber E rfah ru ngen m it d em n eu en Wel l enfänger.

Die LA390 DX erfasst Signale von 1 50 kHz bis 500 MHz. Dabei lässt sich d e r E m pfangsrah m en fü r opti mal e E rgebn isse auf Lang-, Mittel- u nd Ku rzwel l e als Magnetanten ne man u el l absti m men , während Freq u enzen obe rhal b 30 MHz wie bei ei n er konvention el len Aktivanten ne breitband ig e m pfangen we rd en . Di es ist ei ne Ve rbesse ru ng gegen ü be r d e m Vorgängermod el l , der AO R LA3 80, d ie n u r von 3 MHz bis 30 MHz absti m m bar war u n d daru nter sowie darü be r l iegende Freq u enzen breitband ig an d en E m pfänge rei ngang l ieferte . Aufbau und Ausstattung

Typ isch fü r d iese E m pfangsantenn enart, besteht das Syste m aus d em absti m m baren E m pfangsrah men sowie ei n er separaten Stro mve rso rgu ngsei n heit m it Fernspeiseweiche . Letztere ist h ie r i n ei n e m robusten , schwarz lackie rten Al u m i n i u mgehäuse (Fo rmat: 1 20 m m x 34 m m x 85 m m, Breite x H öhe x Tiefe; oh ne ü be rsteh end e Tei l e) u nte rgeb racht. Auf d essen Rü ckseite l i egen ei ne BNC-Buchse zu m Ansch l uss ei nes zu m 50-Oh m-Anten nenei ngang d es E m pfänge rs

fü h rend en Koaxial kabels sowie ei n e H oh lstiftbu chse zu r E i nspeisu ng d e r extern en Stromve rsorgu ng (9 . . .1 5 V, etwa 80 mA) . E i n 2 30-V-Stecke rnetztei l (1 2 V, 300 mA) geh ö rt zu m Liefe ru mfang; d e r Betrieb m it i nte rn en Batte rien ist n icht vorgesehen . Auf d e r Frontseite l iegen d e r E i n-/Ausschalter sowie ei ne bei Betrieb grü n l eu chtend e LE D . Die Stromverso rgu ngsei n heit d ient glei chzeitig als Stand basis fü r d en E m pfangsrah m en, u nd das Gehäuse ist auf sei ne r U nte rseite m it vie r Gu m m ifü ßen bestü ckt, u m d ie Stel lfläche vo r Kratze rn zu sch ützen . Oben l iegt ei n e BNC-Buchse, auf d ie sich das m it ei ne m BNC-Stecke r bestü ckte Rah menele m ent sch ieben u nd verriegel n lässt. De r E m pfangsrah m en hat ei nen Au ßen d u rch messe r von 340 m m u nd besteht aus ei ne m kreisru nd gebogen en Al u m i n i u m roh r (Du rch messe r: 1 1 m m) . Die beid en Rah m en en d en treffen si ch i m Fu ßp u n kt i n ei ne m schwarzen Ku nststoffgehäuse, das auch d ie Absti m mei n heit sowie ei nen Verstärke r beh erbe rgt. Letztere r verstärkt das vo m Rah m en aufgenom m ene Signal auf Lang-, Mittel- u nd Ku rzwel le u m etwa 20

d B. E i n D rehschalte r auf d er Frontseite wäh lt m it fü nf Positionen d en gewü nschten E m pfangsbe reich vor, wäh rend ei n stufenlos ei nstel l barer D reh kondensato r fü r d ie Fei nabsti m m u ng zustän d ig ist. Auf d e r U nte rseite d es Anten n enele ments l iegt d e r e rwäh nte BNC-Stecker fü r d ie Ve rbi nd u ng zu r Stand basis. Zu m weite ren Liefe ru mfang gehören ei n e engl isch- u nd ei ne d eutschsp rach ige Bed ien u ngsanleitu ng sowie ei n 1 m langes u nd beidseitig m it BNC-Steckern ve r-

seh en es Koaxial kabel . Wi l l man n icht sel bst zu m Lötkol ben greifen, si nd bei Bedarf Steckeradapte r od e r alte rnativ bestü ckte Ansch l usskabel i n d e r ben ötigten Länge i m Fach hand el e rhältl ich .

Als Zu behör hat AO R d en I m pedanzwan d l er MC-600 entwickelt, d e r d en däm pfu ngsarm en Ansch l uss von 50-Oh m-Anten n en wie d e r LA390 DX an d en 600-Oh m-Anten nen ei ngang h istorische r E m pfänge r ü be r Kle m m bu chsen e rm ögl i cht. De r fü r Sam m l e r etwa von Röh ren rad ios i nte ressante Wan d le r ist fü r den Bereich 1 0 kHz bis 30 MHz konzi pie rt, war abe r zu m Zeitpu n kt d ieses Tests noch n icht ve rfügbar. Einfache Bedienung

Die Rahmenantenne AOR LA3 90DX eignet sich als kompakter Wellenfänger für zuhause und unterwegs.

De r Freq uenzbe reich von 1 50 kHz bis 30 MHz ist bei d iese r E m pfangsanten ne i n vi er Tei l bereiche gegl ied ert, u nter den en man zu nächst pe r D rehschalte r auf d e m Anten nenel em ent d en zu r gewü nschten E m pfangsfreq uenz passend en wäh lt. Die Fei nabsti m m u ng d es D reh kond ensators auf maxi mal e Signalstärke e rfolgt n u n ü be r d en klei nen Drehknopf oben rechts. Die opti mal e E i nstel l u ng ist l ei cht an han d d es Zeige raussch lages am S-Mete r

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

4


d es E m pfänge rs od e r ei nfach nach Gehö r zu fi nd en . De r letzte Sch ritt ist d ie opti male Ausrichtu ng d es E m pfangsrahmens. Diese r sitzt d reh bar u nd d en noch ei n ige rmaßen stram m auf sei n er BNC-Bu chse, sodass e r sich wie gewü nscht ausrichten lässt u n d i n d e r gewäh lten Position ve rharrt. Dabei ist je nach örtl ich er E m pfangslage zu entsch eid en, ob man zu m E rreich en d es bestm ögl ichen Stö rabstan ds d en Rah m en auf ei n maxi mal es E m pfangs- od e r gegebenenfal ls auf ei n m i n i mal es Stö rsignal ausrichtet. Den n i n ei ne r E m pfangssituation m it ei n em hohen örtl i chen Störpegel (Fe rnseh er, Com pute r, E n e rgiesparlam pen etc.) b ri ngt d ie Mi n i m u m pei l u ng auf ei ne Störq u el le („Ausbl en d en “) oft ei n besse r l esbares Signal, als d ie Ausrichtu ng auf d ie maxi male E m pfangsfeldstärke d es gewü nschten Send e rs. Dies ist je nach E m pfangsfal l n eu zu entsch eid en ; m it etwas Sorgfalt lassen sich so m itu nte r d eutl iche E m pfangsverbesse ru ngen bewi rken . Breitbandmodus Wäh ren d d ie e rsten vie r Stel l u ngen d es Be reichswah lschalte rs bei jed e m Freq u enzwechsel also wie e rwäh nt ei ne fü r d ie meisten Rah m enanten nen typ ische man uel l e Fei nabsti m m u ng e rford ern, arbeitet d i e Anten n e i n d e r fü nften Stel l u ng wie ei ne konventionel le Aktivanten ne b reitband ig i m gesamten E m pfangsbe reich von Langwel le bis 500 MHz. Bei m E m pfang obe rhal b von 30 MHz m uss man d iese E i nstel l u ng oh n eh i n wäh len, d och ist d iese m itu nte r au ch daru nte r si n nvol l . Etwa dan n, wen n man eben n icht bei jed e m Freq u enzwechsel d ie Anten ne n eu ei nstel l en möchte . Man ve rzichtet n u n all e rd i ngs auf d ie von d e r LA390 DX bis 30 MHz gel eistete Vorselektion sowi e auf ei nen Tei l d e r Ve rstärku ng u n d e rhält d eutl ich schwäche re Signal e . Au ßerd e m e m pfängt d ie LA390 DX i m B reitband mod us vorwiegend d en stö rträchtige ren el ektrisch en Antei l ei nes el ektromagnetisch en E m pfangsignals. Standortfrage Als opti malen Stand o rt em pfieh lt AO R fü r d iese Rah m enanten ne d ie Fenste rnäh e, also auf ei ne r Fenste rban k od e r auf ei ne m Tisch davo r. Sofern si ch d i e u nm ittel bare Nach barschaft etwa zu ei n em Fe rnsehe r od e r Comp uter ve rm ei d en lässt, b ri ngen

Test u nd Tech n i k

Anten nen d ieses Typs abe r au ch an Stan d orten m itten i m Rau m gute E rgebn isse . Bei Bedarf kan n man zu d e m d en abgesetzten Betrieb d es Anten nen el em entes p robie ren u nd d ieses d i rekt i nnen an ei n en Fenste rrah m en hängen . Di e Verbi nd u ng zu r Anten nen basis läuft dan n ü be r ei n zusätzl iches Koaxial kabel, das laut H e rstel l er n icht länge r als 5 m sei n sol lte . Fü r d en Au ßen betrieb ist d ie LA390 DX ausd rückl ich n icht geeignet, da jegl iche r Wette rsch utz feh lt. I ch habe bei ve rgleich baren Anten nen das abgesetzt betriebene E m pfangsele m ent d u rch ei ne robuste Plasti ktüte sel bst wette rgesch ützt u nd etwa an ei ne m Bau m od e r an ei ne r Wäschelei ne befestigt, u m ei nen größe ren Abstand zu r U rlau bsu nte rku nft u nd dam it ei nen d eutl ich geri ngeren Störpegel zu bekom men . H ie r m uss man abe r jewei ls vor Ort ve rantwortl ich entsch eid en, was mach bar u nd vor al l e m siche r fü r Mensch sowie Tech n i k ist. Erfahrungen auf Langwelle und Mittelwelle Zu r E i n ord n u ng d e r E m pfangsleistu ng d er LA390 DX bis 30 MHz bekam d i e Rah menanten ne ei ne Wel l b rook ALA1 530-SSB+ zu m Vergl eich an d ie Seite. De ren Du rch m esse r l iegt bei knap p ein e m Meter, wod u rch sich d iese r Rah men n icht i n jed e r H obbyekke komfortabel betrei ben lässt. Dafü r arbeitet d iese Magnetanten ne breitband ig, m uss also n icht bei ei n em Freq u enzwechsel fei nabgesti m mt we rd en , u nd ist darü ber h i naus fü r d ie Au ßenm ontage geeign et. Fü r d iesen Test stan d en abe r beid e Antenn en i m I n nen rau m vo r ei ne r Balkonglastü r u nd bekamen so m it glei che Startbed i ngu ngen . De r fü r d en Anten nenve rgl eich ve rwen d ete E m pfänger hat zwei 50-Oh m-Anten nenei ngänge, d ie sich fü r ei n en d i rekten H örve r-

gl eich pe r Tastend ru ck u mschalten lassen .

Von besond e rem I nte resse war zu nächst das E m pfangsve rhalten u nte r 3 MHz, kon nte d och das Vo rgänge rmod el l d ort n icht d u rchgängig ü be rzeugen . Langwel l ensend er l ieferte d ie LA390 DX zwar m it ei n em d eutl ich ge ri nge ren Pegel an d en E m pfänge r, d ie Signale waren jed och p robl e m l os l esbar. Auf 1 53 kHz l ieß sich gegen 1 345 UTC d er Sen de r Don ebach (500 kW) d u rch Mi n i m u m pei l u ng kom pl ett ausblend en , sodass n u n d e r Send e r Brasn ov-Bod aus Ru män i en i nte rfe renzfrei aufzu n eh men war. BBC Rad io 4 aus D roitwich (500

Das Rahmenelement der LA3 90DX lässt sich per BNC-Stecker mit der Standbasis verbinden und in die gewünschte Richtung drehen.

kW) kam auf 1 98 kHz m it S3 u nd Rauschen an , wäh rend d ie ALA1 530-SSB+ m it S8 ei n wesentl i ch stärke res Signal brachte .

Auf Mittelwel l e sch m olz d e r U nte rsch ied zwischen d en beid en Anten nen m it steigend e r Freq uenz: E i ne BBC- Diskussion zu m The ma Fu ßbal l l i eß sich gegen 1 400 UTC auf 648 kHz ü be r beid e Anten n en ko mfortabel verfolgen . Bei d e r AO R-Anten ne m ischten sich al l e rd i ngs u nte r das N utzsignal n och Reste d es örtl ich en el ektrischen Störpegels, d ie bei m Ve rgleichsrah men feh lten . N D R I nfo auf 972 kHz b rachten beid e Anten nen i n i d entische r H örq ual ität, u nd d er U nte rsch ied von maxi mal zwei S-Stufen war n u r ablesbar. Das 1 -kWSignal von Rad io Waddenzee aus den N iederlanden auf 1 602 kHz lag m it beid en Anten nen zunächst an d e r G renze d e r H örbarkeit, bis es u m ku rz nach 1 400 UTC stark gen ug fü r ei n e sich ere I d entifizieru ng wu rd e . H ie r lagen n u n beid e Anten nen gl eichauf, was d e r LA390 DX i h re Taugl ichkeit fü r d en Fe rne m pfang auf Mittelwel l e beschei n igte. Erfahrungen auf Kurzwelle

Diese r positive E i nd ru ck setzte sich i m 1 60-m-Amateu rfu n kband

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

5


(bei 1 ,9 MHz) fo rt, wo bei Tagesan b ru ch gegen 0500 UTC beid e Rah m enanten nen d ie Fu n kbake m it d e m Rufzeich en O K0 EV (1 854 kHz Morsetelegrafie) sowie ital ien ische Sp rechfu n kru nd en (LSB) m it gl eiche r Signalstärke e m pfi ngen . N u r d e r Rauschantei l war bei d e r LA390 DX etwas h öh e r, was sich ansch l ießend bei m E m pfang d es Zeitzeichensen d e rs CH U aus Kanada auf 3330 kHz sowi e von H örfu n ksignal en i n d en 90- u n d 60-m-Tropen bänd e rn (bei 3 , 3 MHz bzw. 5 MHz) bestätigte .

Fü r d en Fe rn em pfang auf n ied rigen Ku rzwel l en ist d ie kl ei ne Rah m enanten ne dam it taugl ich, u nd e rst bei wi rkl ich schwachen Signal en l iegt d ie Anten ne von Wel l brook vorne . Letzte re verstärkt das G ru nd rauschen wen iger u nd l iefert wegen i h res großen Du rch messers d en noch l esbare Signale . Bis etwa 1 0 MHz bestätigte sich d iese Ei nschätzu ng, wobei d e r U nte rsch ied etwa bei schwachen Morsesignal en zu neh mend sch m olz. Au ch auf d en oberen KW-Bänd e rn b rachte d ie LA390 DX viel e DX-Signal e u n d lag m itu nte r sogar vor d er ALA1 530-SSB+.

Test u nd Tech n i k

Zu m E m pfang i m Be reich 30 bis 500 MHz zeigte sich d iese AO RAnten ne weite r als ei n Kom p rom iss, d en etwa ei ne breitband ige Discone-Anten ne auf d e m Balkon ü berbietet. I m merh i n : Die örtl ichen U KW-H örfu n ksen d e r sowie 2-m- u nd 70-cm-Amateu rfu n ku msetze r l ießen sich rauschfrei em pfangen – das bietet abe r oft auch sch on ei n typisch e r Teleskopstab. Empfehlenswerter Wellenfänger

Die AO R LA390 DX ist ei ne e m pfeh l enswe rte Lösu ng fü r d en E m pfang auf Mittel- u nd Ku rzwel l e, sofe rn sich kei ne Au ßenanten ne real isie ren lässt od e r ei n h oh e r Störpegel d en E i nsatz eine r Magn etanten n e wie d iese r e rfo rd ert. Dan k d es kom pakten Formates eignet sie sich au ch als Reiseanten ne, wobei man mangels Batteriefach al le rd i ngs auf ein e exte rn e Stro mverso rgu ng angewiesen ist. Auf Langwel l e bri ngt ei n e Wel l brook ALA 1 530-SSB+ d eutl ich stärkere Signale, u nd obe rhal b von 30 MHz ist d ie LA390 DX al l enfal ls ei ne N otl ösu ng. Di e Anten n e kostet i m Fach han d el etwa 320 E u ro. Harald Kuhl

Portables Radio von Pure bietet auch U KW-Empfang und einen MP3-Anschluss

One Mini: Ein Leichtgewicht mit passablem DAB-Empfang

Es wiegt nicht mal 400 Gramm, kann sowohl mit Akkus mobil als auch mit dem beiliegenden Netzteil stationär betrieben werden und besticht durch seine gute DAB-Empfangsqualität: das kompakte Radio Pure One Mini, lieferbar in Schwarz, Weiß und Rosa. FE hat das ab ca. 60 Euro erhältliche Gerät für den U KWund Digitalradio-Empfang (DAB) in der Praxis getestet..

Nach de m e rsten E i nschalten wi rd zu nächst d ie U h rzeit erm ittelt. Das dau e rt, je nachd em ob U KW od e r DAB vo rei ngestel lt ist, u ntersch ied l ich lange . Bei U KWBetrieb e rschei nt zu nächst d e r Sch riftzug „Setti ng cl ock . . .“ i m Display. E rst nach satten zwei Min uten wi rd d ie aktu el le Zeit angezeigt. I m DAB-Mod us si nd es n u r knapp zeh n Seku nd en . Das On e Mi n i bietet ei nen automatisch en sowie man u el len Su ch lauf, aktivi erbar ü be r d ie Tasten „Autotu n e“ bzw. „Stations“ auf d e r Obe rseite. Der D rü ck-

d reh knopf rechts ist fü r das Tunen , das E i nstel len d er Lautstärke bzw. fü r das Bestätigen ei nes Fu n ktionswechsels zuständ ig. D rü ckt man i h n zwei Seku nd en, wi rd das Rad io auf d ie Werksei nstel l u ngen zu rü ck gesetzt (Reset) . U KW-Empfang

De r U KW- E m pfang besch rän kt sich auf d i e stärke ren Stationen . Man sol lte d e m Rad io ei n en fü r d en E m pfang gü nstigen Stan d ort spend ie ren , wen n man Freu d e am U KW- E m pfang haben möchte . De r Monolautsp reche r (1 ,6 W

Ein einfaches und preiswertes DAB-Radio, das mit recht guten Empfangseigenschaften glänzt: Pure One Mini. Fotos: Hurcks RMS) kan n natü rl ich kei ne Basswu nd e r vol l bri ngen , kl i ngt aber i nsgesamt angen eh m – au ch bei vol l aufged rehte r Lautstärke. Ü be r d ie Kopfh örerbu chse kan n natü rl i ch ste reop hon gehört we rden . Ei ne Klangbeei nfl ussu ng ist ebenso wen ig m ögl ich wie d er Ansch l uss ei nes Zweitlautsp rech e rs. DAB-Empfang Nach d e m U mschalten auf DAB startet d e r Su ch lauf u nd fö rd ert sch nel l d i e e m pfangbaren Stationen von Band I I I zutage. Die E m pfi nd l ich keit ist ausreich en d , u m auch i m Haus i n Fenste rnähe DAB störu ngsfrei zu em pfangen . U m ei nen Sen d e r zu wechsel n , d rü ckt man auf d ie „Stations“-Taste, d reht am Absti m m rad u n d d rü ckt d ieses, u m

Die Bedienelemente sind auf der Oberseite gut zugänglich.

auf d en n eu en Send er zu wechsel n . Mit d e r I nfotaste wechselt man d ie Textanzeige . Sonstiges

1 6 DAB- u nd U KW-Stationen lassen sich speichern u nd ü be r d ie Presets-Taste wied er aufrufen . Die sch l üssige Bed ien u ng geht nach ei ne r ku rzen Ei ngewöhn u ngsphase i n Fleisch u nd Bl ut ü be r.

Ü be r d ie Li ne-I n-Bu chse lässt sich etwa ei n MP3- Playe r ansch l i eßen . Ü be r d i e Mi n i- USB-Bu chse lassen sich U pgrad es d e r Betri ebssoftware aufsp iel en . Sparsamer Verbrauch

I m Stand-by-Mod us zeigt das Messgerät 0, 7 Watt Stromve rbrauch an, i m Betrieb sparsame 1 ,6 bzw. 1 , 7 Watt.

Pu re ist Mitgl ied i m E ne rgy Savi ng Trust, ei ne r d er fü h ren d en Organ isationen G roßb ritan n iens zu r Mi n i m ie ru ng d er nachtei l igen Folgen d es Kl i mawand els. E r engagie rt si ch fü r d ie Ve rri nge ru ng des Ausstoßes von Koh lend ioxid u nd förd e rt d ie nach haltige u nd effiziente N utzu ng von E ne rgie . Als Zu behör gi bt es u .a. das Akkusyste m Charge PAK® B1 , das bis zu 20 Stu n d en d u rch halten sol l , ei n i Pod-Dock u nd ei n e Ta-

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

6


Aud io/M a rktp latz

Ihre Spezialisten für Funk, Reparaturen u.v.m.

0473 6 Wa ld he i m

Sat-Service Sch ne ider

Fu n k- u nd Fe rn m e ldetech n i k La n d s be rg e r Str. 6 2 a Te l . +4 9 3 4 3 2 7 9 2 8 0 9 Fax +4 9 3 4 3 2 7 9 0 3 9 4 www. sat-sc h n e i d e r. d e 42 8 57 Re m sche id

Cha rly H . H a rdt − De r

We lte m pfä ng e r-Spezia l ist Ed e l h offstr. 70 Te l . 0 2 1 9 1 /8 0 5 9 8  Fax

8 3 5 5 7 www. c h a rly-h a rdt. d e

6 5 5 1 0 I dste i n

RWF E le ktron i k

Es ist schon ei n beträchtl i ch es Wei l chen her, dass E m pfangsamateu r Hartm ut Brod i en, D E2 H B D, i m J ah re 1 997 sei nen ersten ku rzen Beitrag bei m Magazi n Rad i o-Scan ner ei n reichte u nd fortan sei ne gesam melten E rfah ru ngen bei m H obby Fu n kem pfang i n zah l rei ch en Testbe richten u nd Repo rtagen weitergab. J ed och hat er zwischenzeitl i ch bei sei ner Freizeitgestaltu ng noch ei n paar E isen meh r i m Feuer. Mit etwa 4000 Schal l platten i n d iversen Sch rän ken gi bt es da n i cht n u r ei n stattl i ches Musi karch iv „ q u er Beet“, son d ern auch m utige Bestrebu ngen, al l e d i ese schwarzen Schei ben i n ei n d igital es MP3-Format zu verwand el n . Wi e d er D resd ner an d i e Sache heran geht, zeigt er i n sei nem Beitrag. Begon n en hatte es eigentl ich sch on i m J ah re 1 964. Als vie rzeh njäh riger Sch ü le r habe ich i n d en Som me rfe ri en ei n paar Mark m it „ red l ich er Arbeit“ ve rd ient, u nd so kon nte sch l ießl ich d e r lang gehegte Wu nsch nach ein em Plattenspiel e r i n E rfü l l u ng gehen . Bei m d en kwü rd igen Ei nkauf d es sch m u cken Koffe rgerätes „ Petty“ von RFT fü r 2 1 5 Mark d e r D D R kam es zu nächst auf n u r ei ne kl ei ne Schal l p latte von ETE RNA an : d en „Gefangen ench or“ aus Nabu cco von Ve rd i . N u r d iese ei ne ! E igen e tech n isch e E rfah ru ngen gab es zu d i ese r Zeit n u r besch rän kt, u nd so war es meh r G l ü ck, dass d er d reipol ige D I N-Stecke r an das damals äu ße rst mod e rne Röh ren rad io „J uwel I I “ passte. H ie r kon nte am Ph onoei ngang (TA) ei n Plattenspiel e r oh ne eigen en E ntze rrvorve rstärker angesch lossen we rd en . Also Platte d rauf u nd d ie Taste TA ged rückt, . . . es tönte u nd klang so was von schön ! Dieses seith e r u nve rgessl i ch e E reign is bewi rkte erst ei n mal spontan, dass völ l ig u ngebre mst Freud enträn en ku l l e rten . Bei m nächsten Wei h nachtsfest lag dan n „ Der Freisch ütz“ u nterm Bau m,

u nd so nah m das H obby, Schal lplatten zu sam m el n, sei nen Lauf, oh ne dass d ies vo rrangig betrieben wu rd e . E rst i m Zeitalte r d es

Qu e l l e : d e n o n . d e Qu e l l e : pa n a so n i c. d e

Lang, lang ist's her

F ra n ks F u n ke l e ktro n i k F ra n k Wo rn a st B u c hwi ese 3 Te l . 0 6 1 2 6 / 9 8 8 7 8 4 Fax 0 6 1 2 6 / 9 8 8 7 8 5 Versa n d von Ele ktron i kba ute i len ( u . a . H F-B a ute i l e ) Ve rsa n d koste n n u r 3, 5 0 € i m Po l ste ru m sc h l a g , so n st 5 € N e u : 3-Kre is-Ba n dfi lter fü r Ku rzwe l lenem pfä nger I n d ivi d u e l l e Anfe rti g u n g i m PC wu rd en d ie schwarzen Vinylsch ei ben wieder richtig i nte ressant, näm l ich als d iese d igital isi ert werd en sol lten . Es waren i nzwisch en 40 LP u nd ei n paar Si ngles, völ l ig ü be rschau bar also. Doch wäh rend d e r e rsten Gehve rsuche i n Sachen Digitalaud io kam u nsti l l bare r Appetit auf „ meh r“. U n d ei n paar I nserate m it d e m Sl ogan „Schal l platten : Bitte n icht wegwe rfen ! “ b rachten nach u nd nach weite re Exem plare i n d en Sch ran k, . . . Langspi elplatten, Si ngl es, Schel lackplatten .

Be re i c h M eta l l bea rbe itu n g : Bo h re n, F rä se n u n d D re h e n E i n ze l a nfe rti g u n g H a n d a rbe it e i n ze l n e r Stü c ke P l a n u n g , H e rste l l u n g , Wa rtu n g , M o nta g e vo n e l e ktro n i sc h e n u n d e l e ktri sc h e n An l a g e n www. rwf-e le ktron i k. de 72 8 00 En i ng en

J Ü RG E N MARTE N S

Sca n n e r, Sca n n e r-Ante n n e n , Z ube h ö r, Ku rzwe l l e n e m pfä n g e r, KW-Ante n n e n, F i lte r, Re pa ratu re n, M od ifi kati o n e n

Zeppe l i nstr. 3 8

Te l . : 07 1 2 1 /82 3 3 6

Fax: 07 1 2 1 /8 8 02 2 0 Gesa mtpre isl iste kosten los 8 3 07 1 Sch lo ßbe rg be i Rosenhe i m

com-com

Te lefon & Co m p ute r se it 1 9 8 7

Te l . 0 8 0 3 1 / 2 7 8 5 0 Fax 2 7 8 5 1 i nfo @co m-co m . d e www. co m-co m . d e H ier kön nte a uch

I H R E AN Z E I G E ste hen :

a b 40 E u ro fü r 1 0 Ausga ben

Das H erangehen an d ie folgend besch riebene Sach e wi rd sicher h ie r u nd da ve rsch ied enartig vol lzogen . Abe r da bekan ntl ich viel e Wege nach Rom fü h ren, e rklären d iese Ausfü h ru ngen ei n en davon . Wichtig ist d och, dass d ie E rgebn isse d e m eigenen Verlangen gen ügen u nd das E nd p rod u kt Au d iodatei klangl ich zu m Oh rensch maus wi rd .

Der DENON DP-300F (oben) mit intern zuschaltbarem Entzerrvorverstärker wäre beim Kauf eine solide Wahl, denn Auflagegewicht und Anti-Skating sind hier regelbar. − Unten: Verschiedene Modelle besitzen ein Stroboskop zur Drehzahlmessung und haben dazu eine -regulierung an Bord.

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . M wSt.

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

Der Entzerrvorverstärker kann bereits im Plattenspieler eingebaut sein, hinter dem Eingang „ Phono “ eines Verstärkers sitzen oder als kleines separates Gerät (Foto) zwischengeschaltet werden. Er sollte aber stets der RIAANorm entsprechen.

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

7


Aud io

Der Text-Profi 2 2 2 2 2 2 Alles unter einem „ Dach “ hat man beim ION LP2CD. Diese „Wunderwaffe “ vor allem für den Anwender ohne eigenen PC kann aber natürlich auch via USB angeschlossen werden. Quelle: ionaudio. com Auf CD retten?

We rbu ng kan n m itu nter schon i nfo rmativ sei n, wen n sie i m Briefkasten lan d et, u n d e rst recht, wen n sie i n u nse re Liebl i ngskaufrichtu ng zielt. Oftmals abe r wi rd d e r Zeitgenosse dam it d erartig bom bard ie rt, dass sie zu m roten Tu ch wi rd . Vor al l e m, wen n d ie pom pösen Aussagen meh r ve rsp rechen, als d ie Wah rh eit dan n he r gi bt. So i m me r wied e r zu m The ma „ Digital isie ren von Schal l platten “ zu beobachten . Den n häufig kan n man bei artve rwan dten Ve rkaufsangeboten d en Sp ru ch lesen : „ Retten Sie I h re Schätze auf CD ! “ od er äh n l ich .

E i n e Schal l p latte aus Vi nyl , ei ne m von viel en Plasti krohstoffen, sol l also auf ei ne CD „ge rettet“ we rd en . Dabei ist d och ei ne Butte rb rotd ose, i n Sachsen au ch „ Be mmen büchse“ genan nt, aus PVC u nd au ch i n h u n d e rt J ah ren n och d er gl eich e Gegenstand , wen n man sie n icht gerad e größe rer H itze aussetzen wü rd e . U nse re n euzeitl ich en Schal l p latten si n d ebenso aus e rh itzte m Plasti kgran u lat entstand en, . . . eben n u r m it d er al l es entscheid end en Au d iori l l e gep resst! Bei sachge rechter Lageru ng, stehen d od e r bei n icht meh r als 20 Stück au ch l iegen d ü be rei nan d e r gelage rt, ü be rdaue rt sie viel e, viel e J ah rzeh nte, sel bst dan n noch, wen n zu d iese r weit fortgesch rittenen Zeit von d er sel bst gebran nten CD n u r noch ei n lakon isches E RRO R auf d e m Bi l dsch i rm u nse res PC ersch ei nen d ü rfte. Blei ben wi r also auf d e m Bod en d e r Real ität u nd bri ngen u nse re Schatzsam m l u ng led igl ich i n ei n m o-

d e rnes Abspi elfo rmat, dam it es am PC od e r m it ei ne m wi nzigen MP3-Playe r wied ergegeben we rden kan n . Die d igital e Speicheru ng bl ei bt dam it natü rl ich weite rh i n das Probl e m . H ie r i m Fu n ke m pfangs- u nd Au d iozi mm e r „ lagern “ al l e Daten als MP3 auf zwei exte rnen Festplatten, also d oppelt gesiche rt, u n d wen n d ie ge rad e h i nzugekom menen SSD ei n mal p reiswe rte r si nd , kom men si e dan n sich er auf d ieses Med i u m, sch l ießl ich wi l l man u nzäh l ige Stu n d en Arbeit d u rch ei n en u nvorhe rgesehenen Speiche r-Crash n icht ei nfach so i n San d aufgel öst seh en . Ausrüstung zusammenstellen

Wie schon weite r oben e rwäh nt, wi rd jed e r Anwend er bei d er Plan u ng etwas and e rs an d i ese i nte ressante Aufgabe h e ran geh en, u nd so u nte rsch ied l ich kan n auch d ie i nfrage kom mend e Tech n i k i n d e r geford e rten Qual ität sei n, d ie man dafü r ve rwend en wi l l . Ke rnstück d es Zusamm enspiels si nd abe r i m m er ei n

2 2 2

Pressearbeit u nd PR

We rbetexte

Redaktion von Pri ntobjekten

E rstel l u ng von

Presse mappen

Ku nd enzeitsch riften

Spezialgebiet:

Fu n kko m m u n i kation u n d U nterhaltu ngs-

el ektron i k

Bed ien u ngsan leitu ngen/Man uals

Sch l ussredaktion u n d Lektorat

Fach ü bersetzu ngen E ngl isch−Deutsch

Referenzen u nter www.hurcks.de/seite1 .htm Redaktions- und Medienbüro Dieter H u rcks& Bü rgerweg 5 31 303 Bu rgd orf& d ieter@ h u rcks. d e PC m it Sou n d karte u n d ei n Plattenspiele r, ve rbu n d en ü be r ei n Aud io- Kabel od er n eu erd i ngs au ch via USB.

Auf d e m Gebiet d es ve rwend eten PC d ü rften kau m noch Exe mplare existieren, d ie sich zu r Digital isieru ng n i cht od er n u r u ngen ügen d eignen . Darauf sol l h ier

Bei optimaler Aussteuerung des Signalpegels dürfen die roten Spitzenmarkierungen keinesfalls ganz rechts erscheinen, was eine Übersteuerung bedeuten würde.

Wie ein langer Kuchen, geteilt in Stücke, zeigt sich die Seite einer Langspielplatte mit den einzelnen Titeln nach dem Digitalisieren.

n icht näh er ei ngegangen we rd en . J ed e Sou n d karte jed enfal ls kan n m it 1 6 Bit u nd 44,1 kHz d igital isieren . Das reicht gru nd legen d , abe r wen n wi r es ganz fei n haben wol l en, d ü rfen es ge rn 24 Bit u nd 48 kHz sei n .

Exte rne Sou nd karten si n d wegen eventuel l e r Störu ngen wie B ru m msch l eifen u . dgl . d en i nte rnen Varianten vo rzuziehen , wen n sie n icht ge rad e i m Bi l l igp reissektor angesied elt l iegen .

Ei n komfo rtables Eq u i p ment bietet das Zwischenschalten ei ne r Verstärke rei n heit m it angesch lossenen Lautsp reche rboxen, d ie u ns ei n weitaus besse res Au d io zu Gehör bri ngen, als das vielleicht zwei klei ne PC-Lautsp reche r h ergeben wü rd en .

H ie r ist zu d e m das Betrei ben weite re r Ge räte, wie Kassetten bandmasch i nen , m ögl ich . So kön n en auch gl eich eventu el l vo rhand en e Ton bandaufnah men i n ei n Digitalau d ioformat gebracht we rd en , wo man noch eh e r von „ retten “ sp rech en kön nte . De r Plattensp iel er sel bst kan n ei n bereits m it d er Sam m l u ng vo rhand enes Ge rät sei n, al l e rd i ngs sol lte d e m guten Stü ck zu d iese r „festl ichen “ Tätigkeit ei n n eu e r Tonabn eh m e r, viel lei cht auch ei n taufrische r Trei briemen, „spen d iert“ werden . Ist kei n Altge rät vorhand en,

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

8


Aud io

Ein oder mehrere Knackgeräusche sind häufig im Audio einer betagten Schallplatte anzutreffen. Sie zeigen sich wie herausragende Nadeln in der Wellengrafik. m uss etwas N eues he r! Bei d e r Auswah l sol lten zu nächst al le Angebote an Plattensp iel e rn i m Preisbe reich u nterhal b 1 00 € wegfal l en . Seh r kom petent beraten ist man zu m Beisp iel bei Phon oPhon o i n Be rl i n (1 ), abe r au ch Con rad El ectron ic (2) u nd Discou nter, wie d e r Med ia Markt, haben ei n breites Angebot an Plattenspiele rn i n i h ren Regal en . Man m uss ü berhau pt stau nen, was heute auf d em Gebiet d iese r Tech n i k ve rfügbar ist, obwoh l d ie Schal l platte sch on meh rmals tot gesagt wu rd e . Au ch d e r Hand el von geb rau chten Schal l platten ü be r eBay ist bei nahe u n ü be rschau bar. Der „Dreh- und Angelpunkt“

i m wah rsten Si n n e d es Wortes ist genau das, was sich da viele, vi e-

Bis ins Detail der einzelnen Samples gezoomt, sieht die markierte Schadensstelle wie hier dargestellt aus.

Mit der Option „ Reparieren “ berechnet der PC aus dem Audio davor und danach die erforderliche Veränderung der Schadensstelle und ändert sie entsprechend. Das Knacken ist im Klang, wie nie da gewesen!

le Ru n d en d rehen sol l u n d ob n u n Di rekt- od er Riementrieb, m uss jed e r sel bst entscheid en . Wichtig ist ei n stabi le r Lauf i n d e r Drehzah l u n d ei n hochwe rtiges Tonabn eh me rsyste m . Nam en wie O rtofon u nd Au d io Tech n ica wären dabei als markant zu nenn en . Bei ei ne m e m pfeh l enswe rten Plattensp iel er ist d i e Auflagekraft d es Tonabn eh me rs variabel ei nstel l bar u nd das Syste m kan n gl eichzeitig m it wen igen Handgriffen d u rch ei n an d e res e rsetzt we rd en .

Mit ei ne m eventu el l ei ngebauten Stroboskop kan n d ie D rehzah l ge messen werden, d ie dan n m eistens gl eichzeitig auf Sol lgröße j ustie rbar ist. Al le Ge räte haben gru n d legen d zwei Geschwi n d igkeiten , näm l ich 33 1 /3 u n d 45 U md reh u ngen p ro Mi n ute . E i n ige bieten noch d ie „alte“ Drehzah l von 78 U/m i n . Dam it wäre dan n d ie Tou r fü r U ropas Schel lackplatten vorhand en u nd es m üsste n u r noch d e r entsp rechen d e Tonabneh m er ei ngesetzt we rd en .

Mit ei n em kl ei nen Trick kön nen abe r auch d i ese alten Sch ei ben d igital isie rt we rd en, wen n d ie 78er Tou r feh lt. Man setzt dafü r i m m er ei n schon etwas betagtes Abtastsystem ei n od e r ei nen Tonabn eh mer, der aussch l ießl ich fü r d iese Schel lackplatten ve rwen d et wi rd (markie ren !) u n d d igital isie rt m it 45 U/m i n . Als Aud iosoftware kom mt n u n Audacity (3) i ns Spiel, ei ne freie Software, d ie ei ne Vielzah l an Bearbeitu ngsmögl i ch keiten bietet. So kan n auch das U m rech nen von Geschwi nd igkeiten e rfolgen . Kl i ngt d ie d igital e Aufnah me zu nächst, als wü rd e ei n Bru m mbär si ngen, hat man nach d e r Berech n u ng wie von Geiste rhand d en origi nal en Sou n d . Drehzahl beeinflussen

N icht al le Plattenspiel e r haben ei ne Regu l ie ru ng d e r U md reh u ngszah l u nd so kan n es sch on vo rkom m en, dass ei ne Si nfon ie i n C- Du r n icht ganz als C zu hören ist, sond ern etwas daru nte r od er darü be r l iegt. Mit ei ne m Tri ck we rd en wi r d iese r D iffe renz zu Lei be rü cken . I n d er D D R gab es ei n e LP nam ens „ Klangerl ebn is Stereoph on ie“. U nter viel en Ei nstel l mögl ich keiten u n d Klangbeisp iel en fi nd et man h ier au ch ei nen 1 000 Hz Ton . Diesen zeich nen wi r m it u nse re m Plattenspiele r u n d d e m Au d ioed ito r Au dacity auf. Die Software sel bst bi etet u . a. ei nen Tongen erato r, m it d e m n u n ei n Ton von genau d iesen 1 000 Hz gene rie rt wi rd .

Allein die Reibung der sensiblen Tonnadel erzeugt in der Rille des Vinyl gewisse Rauschgeräusche, die zwar kaum hörbar sind, jedoch unweigerlich das Nutzsignal unterwandern.

Nadelspitzen in der Wellengrafik sind jedoch nicht immer Knacker, sondern können auch das Audio vom Schlagzeug oder rhytmisches Klatschen sein!

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

9


I n d e r n u n zu hö ren d en Tond ifferenz kön nen wi r feststel len, ob bei u nse rem Plattensp iel er d ie U m d reh u ngszah l sti m mt od e r n icht. Mit d er Option „Geschwi nd igkeit änd ern “ i n Au dacity tasten wi r u ns n u n auf an näh e rn d gleich e Ton höhe he ran u nd wend en d en gefu n d enen We rt p rozentual auf jed e E i nsp iel u ng an bzw. vor all e m d ort, wo es N ot tu n wü rd e . Dieser kl ei ne Test ist vor al lem d em zu e m pfeh l en, d e r auf h öchste Genau igkeit achten wi l l . Abe r wen d en wi r u ns n u n d e m Aufbau d e r Tech n i k zu .

Audacity-Logo: Audacity als komfortable Audiosoftware ist inzwischen beim Kauf entsprechender technischer Geräten kostenfreie Beigabe und beim Download aus dem Internet natürlich Freeware. Wer mit wem? Bei m Plattensp iel er m it i nte rne m E ntze rrvorve rstärke r wi rd d iese r zugeschaltet u n d das Au d iokabel i n d en l i nearen E i ngang (Li ne-I n, blau) d e r Sou nd karte m it 3 ,5 m m Kl i n ke gefü h rt. Mitu nte r wäre zusätzl ich ei ne vorhand ene Masseleitu ng (G N D) an das PC-Gehäuse zu sch rauben , dam it ei n Bru m mton ve rm i n d e rt bzw. ve rh i n d e rt wi rd . I st d er Plattensp iel er sol o u nd hat kei n en eigenen Entze rrer, dan n m uss d i ese r i m Fach hand el gekauft u nd zwischen Au d ioge rät u nd PC gesteckt we rd en . Sol lte ei ne Ve rstärke rei n heit m it Phono- E i ngang als Zwischenstation fu ngie ren, ve rläuft das Kabel vom Plattensp iel er zu d iese r u nd ei n zweites Kabel vom l i n earen Ausgang (Li n e-Out) d es Ve rstärke rs zu r Sou n d karte d es PC. Dies wäre d ie bessere Variante . Abe r ACHTU NG ! De r markanteste Feh l e r bei d e r Verkabel u ng ist, dass d e r E ntzerrvo rverstärke r i m Plattenspiel e r auf ON geschaltet wi rd u nd das Kabel ü be r ein en exte rn en Entze rrer od e r ü be r d en Ph on oei ngang d es Ve rstärke rs gefü h rt wi rd . Dabei käme es zu maßlosen Ü bersteu e ru ngen, d ie au ch zu Schäd en an d en Ge räten fü h ren kön nten . U nsere Au d ioan lage steht also tech n isch gesehen . N u n wol l en wi r u ns d e r zu i nstal l ieren d en Software wid men, m it d e r ei ngespielt u nd nach bearbeitet wi rd .

Audacity sehr beliebt

Aud io

An d iese m als Freeware e rhältl ichen Aud ioed itor, d e r ganz oh ne grafischen Sch n icksch nack auskom mt u n d fü r u nser Vorhaben al l es u n d noch weitaus meh r bietet, als wi r benötigen, gelangen wi r via Down l oad (3) i m I nternet. Auf gl eiche r Seite lad en wi r u ns noch zusätzl ich d ie Pl ug-I ns he ru nte r, wovon d ie „ Lame v3 .98 .2 “ äu ße rst wi chtig ist, d en n d iese enthält ei n e D LL-Datei d ie fü r das E rstel len von MP3s zuständ ig ist.

Diese lame_enc. d l l kom mt i n das Verzeich n is Pl ug-I ns, ei nem U nterord n er von Au dacity. Weite rh i n sol lten wi r u ns das verfügbare Deutsche Han d bu ch d e r Version 1 .2 d own l oad en . Obwoh l zu r Zeit (04/201 0) d i e Audacity-Ve rsion 1 . 3 .1 2 be reit steht, kan n man gru nd l egende Sch ritte auch i m schon etwas veralteten PDF-H eft 1 . 2 nach l esen . Au ch das Bookl et „Au dacity kom pakt“ von Markus Prie me r wäre als n ützl ich zu ben en nen . Wi r i nstall i eren also das Program m Au dacity u n d wäh l en zu nächst i n d en E i nstel l u ngen d ie aktive Sou ndkarte . Ansch l ießen d legen wi r d ie beabsichtigten Aufnah meparam ete r fest. Die Vo rgabe d e r Digital isieru ngsq ual ität ist h ie r jed e m frei gestel lt. Bei „Ve rzeichn isse“ geben wi r ei n en Pfad fü r ei n en te m porären O rd n e r an . Diese r sol lte auf ei ne r Festplat-

ten partiti on m it großer Spei che rmögl ich keit Platz fi nd en . Den n h ie r wi rd u nsere aktu el l laufend e Aufnah me als u n kom-

p ri m ierte Aud io-Datei zwisch en gespeiche rt. Die Tech n i k steht also, d i e Software ist startklar, so kön n en wi r u ns d en i nteressanten, abe r au ch seh r zeitaufwänd igen Arbeiten wid men . Große Wäsche

Schal l platten si nd n icht i m m e r frei von Stau b, Fettfi ngern od e r and e ren Ve ru n rei n igu ngen . Die fei n e Diamantnad el d es Tonabn eh me rs „ h ol pe rt“ ü be r al l es h i nweg, was sich i h r i n d en Weg stel lt. Das wi rd dan n n icht n u r als klangvol l es Aud io, son d e rn m it Knacken , Kn iste rn, Ri l lensp ri ngen od er gar Hängen blei ben „ beantwortet“.

Damit der MP3-Player später in seinem Anzeigefenster Titel, Interpret und Album anzeigen kann, ist das sorgfältige Benennen der Meta-Tags erforderlich.

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . M wSt.

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

U m d ieses Störpotential bei m E i nsp iel en so geri ng wie mögl ich zu halten, sol lten wi r d ie Schal lp latte vorhe r rei n igen bzw. wasch en .

J a - richtig waschen ! Bei al l d en Arbeiten m üssen wi r u ns i m m e r wied e r davon l eiten lassen, dass fü r ei n gutes Prod u kt i n Form ein e r MP3 n u r ei n mal d igital isiert wi rd ! Dan n darf d e r Aufwand zwar etwas größe r sei n , abe r wi r beko m m en maxi mal e Qual ität als En d e rgebn is. Zu r Wäsch e von Schal l platten gi bt es spezi el l e Wasch masch i nen u nd Wasse rzusätze, d ie i n d e r Anschaffu ng abe r n i cht ganz bi l l ig si n d . E i ne

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

10


(mei n e) Alte rnative : Bei d iese m etwas ritu el l en Arbeitssch ritt ist es h ie r ganz „ b rutal “ ei n lauwarmes Bad m it ei n paar Tropfen Spü l m ittel . Kreisru n d wi rd dabei m it ei ne m Tu ch ü be r d ie Obe rfläche gerieben . Ansch l ießend geht es u nte r ei ne Wasse rd usch e m it lauwarme m, klaren Wasse r. Zu r Trockn u ng l egen wi r d ie Schal l p latte auf ei n d ickes weich es Tuch u n d rei ben m it ei n em weite ren Tu ch i m U h rzeige rsi n n , bis beid e Seiten trokken e rschei nen . Man kön nte n u n m ei nen , dass d e r i n d e r Mitte d er Platte kl ebend e kreisru nd e Aufklebe r, neud eutsch au ch Label genan nt, d iese Prozed u r n u r beschäd igt ü be rsteht, abe r weit gefeh lt: Bei 98% al le r Label passie rt n ichts, was ärge rl ich wäre! N u n ist u nse re e rste Schei be startklar fü r ei n paar Ru n d en auf d em „ Karussel l “ . . .

Aktuelles unter

www.funkempfang.de Aufnahmepegel justieren N icht jed e Schal l platte hat bei m Abspi elen d i e gleich e Lautstärke, au ch d ie ei nzel n en Titel ei ne r Langspiel p latte kön nen ei nen u ntersch ied l ich en Pegel haben . Das gi lt es bei m Digital isie ren zu beachten ! I n Au dacity gi bt es h ie rfü r ei n e Aussteue ru ngsanzeige, d ie wäh rend d e r Aufnah me ganz oben i n rote r Farbe zappelt, u nd etwas weite r rechts ei nen Sch iebe regl e r, m it d e m d er Pegel zu r Sou nd karte ei ngestel lt wi rd . Wen n man be reits etwas Ü bu ng hat, wi rd man gem e rkt haben, dass Langsp iel platten m it fü nf Titel n p ro Seite etwas laute r si nd , als solch e, wo man zeh n Titel aufgep resst hat. Die große Ausnah me bi l d en so genan nte Maxi-Si ngles, d ie von d er G röße he r ausseh en, als wären es Langspiel platten , wo jed och auf A u nd B n u r je ei n Titel enthalten ist. Diese Maxi we rd en oft m it 45 U/m i n gefah ren . Dabei m uss meistens seh r weit he ru nter geregelt we rd en , d en n d i ese Schal l platten si nd vor al le m fü r DJ s ge macht u nd tönen m it e rh öhte r Powe r! Das l iegt an wesentl ich weite r ausei nand e r l i egend en Ri l l enabständ en . Dynam i k braucht Platz, u nd d en hat man h ie r. Es ist stets anzu raten, dass vor d em eigentl i ch en E i nspielen ei ne ku rze Probetou r m it Pegel ü be rwach u ng stattfi n d en sol lte, wo vor al l e m seh r laute Passagen be-

Aud io

obachtet we rd en u nd dabei ei ne entsp rechend e Regu l i eru ng stattfi nd en kan n . Die zappel nd en roten Strich e der Aud iosp itzen d ü rfen kei nesfal ls ganz rechts i m freien Segment land en, was dan n ei n e Ü be rsteu eru ng anzeigen wü rd e . Das and ere Extre m wäre jed och, d ie Aufnah me zu leise zu „fah ren “.

Man kan n sol che Titel zwar späte r i n d e r Lautstärke nach be rechn en , abe r es ist, wie bei Fotos, d ie man d igital ve rgrößern wi l l, ei n e Mogel packu ng. E i nen Titel opti mal ei nzuspiel en u n d gegebenenfal ls d en Pegel i m Nachgang etwas zu m i n i m ie ren , ist i m m e r n och besser, als ei n etwas d ü n nes Signal ve rstärken zu wollen . Es wü rd e i m Klang ganz ei nfach an Vol u men feh len . Echtzeit braucht Geduld

Fü r das E i nspielen beid e r Seiten ei n er Langspi el p latten ben ötigen wi r schon etwa ei ne Stu nd e Ged u l d , u nd so wi rd d i ese r Arbeitssch ritt fü r Menschen , d en en stets d ie Zeit i m Nacken sitzt, ei ne Tortou r. Sehen Sie es d och ei nfach als ku ltu rel le U m rah m u ng! Etwas Abh i lfe i n d ie Wartesch l eife b ri ngt, wen n ei n zweite r PC vorhand en ist, m it d e m man m it abgeschaltete m Mon itorlautsp rech e r aufn i m mt, wäh rend man am PC N r. 1 d ie Nach bearbeitu ngen d e r bish e rigen E i nspiel u ngen d u rchfü h rt. Ist d ie Platte „ i m Kasten “, wi rd sie zu nächst als u n ko m p ri m ie rte Datei gesich ert. An d e r Wel lengrafi k, d u rch ku rze Abständ e ge-

Den Empfang optimieren! Mit dem Booklet Nr. 16 liefern wir Ihnen das Antennen- und Zubehör-Know-how unserer neunteiligen Serie aus der von 1 996 bis 2004 erschienenen Zeitschrift RADIO-SCANNER in kompakter Form.

Steigen Sie tiefer ein in die Thematik der Antennenentwicklung, bauen Sie vielleicht sogar selbst eine der hoch geschätzten HFT-Aufsteckantennen auf Basis unserer Anleitung nach. Denn die Produktion wurde leider im Jahre 2002 eingestellt.

Unser Booklet 16 beantwortet viele Fragen, zum Beispiel diese: Warum haben Antennen mit großer Bandbreite n ur einen geringen Gewinn?

Warum kann eine der bei Funkscannern serienmäßigen Gummiantennen überhaupt nicht auf dem gesamten Empfangsbereich des Scanners optimal empfangen?

5 5

Wie stellt man eine Antenne am besten auf?

Welches Zubehör kann den Empfang entscheidend verbessern?

5

All diese Fragen hat unsere Serie „Alles über Antennen “ (Ausgaben 3/99 bis 1/2002) beantwortet, die die Grundlage dieses Booklets bildet. Booklet-Übersicht und -Bestellformular unter

www.funkempfang.de

tren nt, kan n man d ie ei nzel n en Titel erken nen . J ed e r Titel sol l sch l ießl ich ei ne MP3 we rd en . Bei d er Nach bearbeitu ng ko m mt es dan n auf klangl ich e U nzu längl ich keiten an, d ie man, so gut es geht, beseitigen kan n . E i ne m

Knacken m it d em vorhand en en Fi lte r zu Lei be zu rü cken , ist al le rd i ngs n icht i m m e r d e r kl uge Weg, d en n h ie r kön nten au ch Geräusche vo m Sch lagzeug od e r rhyth m isch es Klatschen m it „weggebügelt“ we rd en . Das p rod uzie rte Rausch en vom Sch l eifen d er Ton nad el i n d e r Ri l l e kan n jed och m it d e m Effekt d e r Rauschu nterd rü cku ng weitestgehend beseitigt werd en . Zu Begi n n d e r Bearbeitu ngen wi rd ei n Stü ck marki ert, wo sich aussch l ießl ich Rausch en befi nd et, u nd d iese m We rkzeug „gesagt“, was ich i m gesamten Au d io wegge rech net haben wi l l . Das lässt nach d e r Du rchfü h ru ng d en Klang etwas sau be re r e rsch ei n en . Abe r auch das bedarf beh utsamer E i nstel l u ngen . Knacken beseitigen

Eine Stelle mit purem Rauschen wird markiert, Grundlage für die Option „ Rauschentfern ung“, welche dann die entsprechenden Geräusche heraus rechnen kann.

Sich er kan n man h ie rfü r das Knackfi lter ve rwen d en , u nd ge rad e bei alten Sch el lackp latten ist das vo rzuziehen, wo ei ne angewend ete Rausch u nte rd rü cku ng h i ngegen das N utzsignal zu stark beei nfl ussen wü rd e. Das sol lte jed och von Fal l zu Fal l entsch ied en werd en . Bei ei n er Vi nyl platte ist es abe r d ie fei n e re Lösu ng, wen n d e r Titel d u rchgehört u nd jed e r Knak-

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

11


ke r von Hand beseitigt wi rd . Dafü r hat Audacity 1 . 3 .xx d en Effekt „ Reparie ren “ an Bord . De r Knacke r wi rd angekl i ckt, gezoo mt, vom Ansatz bis zu m E nd e marki ert u nd sch l ießl ich repariert. Die Schad ensstel le sieht ansch l ießend etwa so aus, wie sich d ie Wel l engrafi k davor bzw. danach darstel lt u nd kl i ngt vor all e m, als habe es d ort n ie ei nen Knacke r gegeben .

Zugegeben seh r zeitaufwänd ig, abe r eben ei ne sau be re Lösu ng! U m jed e MP3 gl eichartig begi nn en u nd end en zu lassen , setzen wi r davor u nd dah i nte r ca. 1 Seku n d e Sti l l e, zu m N utzsignal h i n l eicht ei n- bzw. ausgeblend et. Dam it darf n u n d e r fe rtigen Aud io-Datei ei n Titel gegeben werd en, d e m man 01 -, 02- u nd so weite r vo ran stel lt, dam it au ch späte r noch d ie Rei henfolge von d er Platte nachvol lzieh bar ist.

Vor d e m Abspeiche rn öffn et sich n och das Fenste r d er Meta-Tags, wo Angaben von I nte rp reten, Titel n u nd Al bu m ausgefü l lt we rd en sol lten . I m MP3-Player fi nd en wi r bei m Abspielen dan n d iese Angaben auf d e m Display wied e r. Das Abspeiche rn kan n natü rl ich u n kom p ri m iert als WAVE- Datei e rfolgen , al le rd i ngs wi rd dafü r seh r viel meh r Speiche rp latz benötigt. So gehen wi r d en Weg zu m Kom p rom iss u n d wäh len d ie beste Variante ei n er MP3- Datei m it 320 kBit/sec. E i n Sch lage r hat dan n etwa 6 bis 1 0 MB u n d kl i ngt i m me r n och opti mal .

Aud io/G PS

tet werd en u n d haben sch l ießl i ch i h re geford e rte Ü be rsichtl i ch keit. U nse re E rgebn isse d ü rfen n u n auf ei nen Datenträger, d en man sel bst fü r relativ siche r hält, vorzugsweise i m Dop pel pack. Zwei exte rne Festplatten m it d en jewei ls gleichen Daten wären eine Mögl ich keit. Sich er wi rd der ei n e od e r and e re an d iese r Method e Verbesse ru ngen bzw. Abänd e ru ngen fi nd en , abe r h ie r si nd i n d ieser Art u nd Weise h u nd e rte LP „ ü be r d ie Bü h ne“ gegangen, u nd au ch Freu nd e m it entsp rechend en Aufträgen waren m it d e m E rgebn is stets zufried en . Schal l platten ei nfach mal d igital, oh ne etwas retten zu m üssen !

Zum Weiterlesen

(1 ) www. ph on op hono. d e/ (2) www. con rad .d e/ce/d e/ Welco me . htm l (3) http ://audacity. sou rceforge. net/ (4) http ://m p3gai n .sou rce forge. net/d own l oad . ph p (5) www. cybe rpu n kt.gr/tgf

NavGear 4in1 -G PS-Logger „StarH iker65“ mit Standort-Finder & Navigation

Fahrradtouren und mehr aufzeichnen fürverfolgen!“ wenig Geld FE-Autor Dieter Eine „4in1 -G PS-Maus“ hat uns die Firma Pearl für einen Test zur Verfügung gestellt. Die Produktwerbung verspricht: „Einfach Route aufzeichnen und zuhause nach-

Hurcks hat das knapp 70 Euro preiswerte „G PS-Komplettgerät für jede Reise“ getestet. Seitdem zeichnet er alle seine längeren Radtouren damit auf.

Die zweite Feststel l u ng sti m mt ei nwandfrei, d ie e rste wol lte ich i n d er Praxis bei ei n er meh rstü nd igen Radtou r ü be rp rüfen . Den n manch mal ist es h i lfreich , wen n man ei n e spontan gefah rene Route ei n em and e ren e m pfeh l en u nd gar d ie Daten weitergeben kan n . Di eser „and e re“ sol l sie dan n „ i n Program m en wie Google Earth nachverfolgen “ kön nen .

Au ße rd e m sol l „ d e r cl evere Stand ortfi n d e r“ i n d e r Fre m d e eine riesige H i lfe sei n u nd d en Anwen d e r zu ei n em ei ngespeiche rten Stand ort zu rü ckfü h ren . „ Egal ob G roßstadt od er Wal d parkplatz, ob Tou rist oder OutdoorSportl er: Das Ge rät m e rkt sich auf Knopfd ru ck I h r H otel od e r wo Sie I h r Auto geparkt haben .

Das Pünktchen auf dem „i“

Weite r oben wu rd e angesp rochen, dass jed e r Titel ei ne u nte rsch ied l iche Lautstärke haben kan n, was vor al l e m u nte r d e m Kopfhöre r abgespielt d eutl ich spü rbar wi rd . Dafü r gi bt es m it „MP3Gai n “ (4) ei n Program m, wel ches d iesem Mangel Abh i lfe b ri ngt. Al le angewäh lten Titel we rd en h ie rm it i n d e r Lautstärke gleich gezogen u nd darü be r h i naus von mögl i chen Ü be rsteueru ngsspitzen befreit. Mit „Th e God Fath er“ (5) sch l ießl ich werd en d ie MetaTags ve rwaltet, kön nen bearbei-

„ De r StarH i ker 65 ist ei n echtes Mu ltitalent i m U mgang m it Geodaten ! Dabei ist e r so kl ei n wie ei n Feue rzeug u nd passt i n jed e Tasch e.“

So kön n en Sie sorgl os auf E ntd ecku ngstou r gehen : I h r zuve rlässige r Begl eiter fü h rt Sie siche r zu rü ck! “ Fotos einblenden

So sieht es aus, wenn mit der beiliegenden Software eine aufgezeichnete Tour in die Satellitendarstellung von Google Maps projeziert wird.

E i n weitere r N utzen d es kl ei n en Kästch ens besteht dari n, U rlau bsfotos „ i m Hand u md rehen zu Hause m it satel l itengenau en Positionsdaten “ zu versehen . Wie das fu n ktion ie rt, wi rd al l erd i ngs

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

12


n u r i n d er engl ischsp rach igen An l eitu ng auf CD e rklärt. Die Software glei cht dazu d ie U h rzeit d er Aufnah m e m it d e r Route ab u nd o rd net dan n d en Fotos d ie jewei l ige Position zu . Ei nfach, aber gen ial . Der NavGear bezieht sei ne U h rzeit vom Satel l iten . Diese m uss natü rl ich m it d er d e r Fotokame ra ü berei nsti mmen, dam it es fu n ktion iert. Sol lte es ei ne Zeitd iffe renz geben, kan n d iese nachträgl i ch ausgegl ichen we rd en . Fotos kön nen ansch l ießend d i rekt bei m Bi ld portal Fl ickr ve röffentl icht u nd i n Googl e Earth i m po rtiert we rd en . Mit H i lfe d es StarH i ke r sol l es sogar mögl ich sei n, ge mei nsam m it Handy oder PDA zu navigieren : Die 4i n 1 G PS-Maus verbi ndet sich dazu d rahtlos ü ber Bl u etooth m it ei n e m Smartphone od e r N otebook. „ Dan k NM EAProtokol l ist d e r G PS- E m pfänge r m it al l en fü h rend en NavigationsProgram m en vol l ko m pati bel “, ve rsp richt der An biete r. Schau ´ n wi r mal , wü rd e Kaise r Franz jetzt sagen . I ch schau e m i r das klei ne Kästch en genau e r an . Es besitzt oben ei nen anfängl ich etwas schwergängigen Sch iebeschalte r u nd auf d er Vord e rseite d rei LE Ds: blau fü r Bl uetooth (zugleich Zielanzeige), rot fü r den Akku lad ezustand/Betriebsanzeige, gel b fü r d ie G PS-Satel l itenverbi n d u ng. Bl i n kt sel bige, wu rd e d ie aktu el le Position pe r G PS gefu nd en . Daru nte r si eht man d ie Richtu ngsanzeige m it d e r „ E i nstel l u ngs-Taste“ i n d e r Mitte . N u n also frisch ans We rk! Praxis-Test Zu nächst m uss pe r Schalter zwisch en „ Local Fi nd e r“ u nd „ Data Logge r“ gewäh lt we rd en . LF fü h rt zu ei ne m (vorh e r gespeich erten) Ziel , D L zeich net ei ne Route auf. Dam it das Ge rät richtig fu n ktion ie rt, m uss es bei d e r O rtsfi nd u ng (LF) so angeb racht bzw. gehalten we rd en, dass d ie Richtu ngsanzeige zu m Anwend er zeigt. Bei d e r Routenaufzeich u n u ng (D L) dagegen reicht es, wen n es i n d e r H e md entasche od e r d er Len ke rtasche l iegt. Das Ge rät sol l i n sei ne m Flash-Speiche r bis zu 1 00.000 Wegpu n kte ei ne r Route abl egen kön nen . Bei ganztägigen Routen reci hte das i n d er Praxis völ l ig aus. Leider ist d ie ged ruckte Bed ien u ngsan l eitu ng ei n wen ig d ü rftig, ei ne ausfü h rl iche re i n E ngl isch befi ndet sich auf der CD . Das Mi n-Man ual besch rei bt l ed igl ich, was man mach en kan n , ve rschweigt abe r zu nächst, wie

G PS-N avig atio n

es geht. So bl ei bt n u r Probie ren .

I m m e rh i n erfäh rt man auf Seite 1 2, dass ei n Ziel , zu d e m gefü h rt we rd en sol l, ü be r d i e auf CD m itgel iefe rte Software namens G PS Photo Tagger ei ngegeben we rd en kan n . Also i nstal l ie re ich d iese n u n . Laut Hand bu ch startet d ie I nstal lation automatisch , tut sie jed och n icht. Abe r als erfahren er Anwend e r wei ß ich, dass man n u r d ie exe- Datei ausfü h ren m uss. Danach wi rd das Syste m gescan nt, was ei ne ganze Wei l e dau ert. Absch l ießend m uss d e r PC neu gestartet we rd en . G PS Photo Tagger

Nach de m N eustart d es PCs wi rd d ie G PS-Maus per m itgel iefertem USB- Kabel m it d em N otebook verbu nd en . Die rote Lad e-LE D leuchtet u n d zeigt, dass d er Akku d e r Maus n u n aufgelad en wi rd . De r Ve rsuch ei ne r Softwareaktual isie ru ng sch eitert, wei l d ie Down load- Datei trotz bestehender I ntern etverbi nd u ng n icht gefu n d en wi rd . N u n ve rsu ch e ich, ei ne zuvor bereits oh ne jegl iche Vorken ntn isse aufgezeich nete Route i n d en PC ei nzu lesen . Dazu m uss zu nächst d e r 2 8-stel l ige (! ! !) Prod u ktsch l üssel ei ngegeben we rd en, meh rfach u nte rbrochen von Aktual isieru ngsanfragen d es Program ms Google Map, das fü r d ie Kartendarstel l u ng zuständ ig ist. Danach m uss ich auf ei n Schaltfel d kl icken, u m PC u nd Data Logger zu verbi nd en . E rgebn is: „ E i n Feh l e r trat auf bei d e r Ve rbi nd u ng zu m G PS-Mod u l “. Lösu ng: De r NavGear m uss ei ngeschaltet sei n ! De r Schalte r lässt sich al l e rd i ngs n u r m it große m Kraftaufwand betätigen . Googl e wi l l sich schon wied e r u pdaten . . . Bei m nächsten Ve rsuch klappt es dan n tatsäch l ich u nd mei ne aufgezeich n ete Route ersch ei nt i n Google Maps, wah lweise entwe-

Das Ziel der „ Ortsfindung“ mit Hilfe des StarHiker65 ist erreicht. Foto: urc

So sieht die Darstellung einer Route auf Karte aus.

d e r auf d e r Karte, i n d er Satel l itenaufnah m e od e r auf d e m Geländ e . Su pe r! Die Route lässt si ch sogar als HTML-Seite od e r als Datei i n m eh re ren Formaten exportie ren, u .a. als „Googl e Earth KMZ Fi l e“. Al le rd i ngs m uss man fü r d en HTML- Export ei ne API von Googl e Maps haben, was erst nach ei ne r An meld u ng m ögl ich ist. Fazit nach d e m e rsten Testabsch n itt: vi elversp rechend ! Zielführung Nächste Aufgabe : De r StarH i ker sol l m ich von mei ne r Woh n u ng aus zu ei n em nah e gel egen en Platz navigieren . Dazu gebe ich i n d e r Software „ Bu rgd orf Ru bensplatz“ ei n , kl icke ansch l ießend auf „Suchen “. De r Platz wi rd i n d e r Karte angezeigt. N u n m uss ich laut An l eitu ng ei nen rechts oben befi nd l ichen blauen Bal l on auf d ie Ziel markieru ng ziehen . Ansch l ießend auf „Als Zi el speich e rn “ kl icken . Di ese Angabe wi rd n u n vom PC auf d en ei ngeschalteten u n d pe r USB- Kabel ve rbu n d enen NavGear ü be rtragen, d en ich danach vom PC abkop pel n kan n . Man kan n l ogische rweise i m m e r n u r ei ne Zielangabe speiche rn , ei ne vorher gespeich erte wi rd dabei ü be rsch rieben . So soll es klappen N u n kan n es losgeh en : Bei m Suchen ist d ie Richtu ngsanzeige zu beachten . E i ne dau e rhaft leuchten de LE D besagt, dass das Ziel i n d e r besagten Richtu ng l iegt. Bl i n kt d ie Zielanzeige, befi ndet man sich 50 m vor dem Ziel . 1 5 m vo r dem Ziel schaltet sie auf Dau erl eu chten . Also los: Schalter auf LF stel l en u n d warten, bis d ie G PS-Position gefu nd en wu rd e. Wu rd e d ie Richtu ng zu m Ziel festgestel lt,

was ei ne Zeit daue rn kan n, bl i nken zu nächst al le Richtu ngsanzeige r auf ei n mal auf. Danach l eu chtet n u r n och jen e, d ie i n Richtu ng des Ziels zeigt. Dieser Richtu ng folge ich n u n . Al le rd i ngs wi rd n u r d ie Luftl i n ie angezeigt, es hand elt es sich also n icht u m ei ne Straßen navigati on . Ei ne and ere Mögl ich keit, den Location Fi nd er zu n utzen, nen nt d ie An l eitu ng: Ist man u nte rwegs, speich e rt man pe r zweisekü nd ige m D rücken der E i nstell u ngstaste d ie aktu el le Position u nd kan n sich später d orth i n zu rü ck fü h ren lassen . Auch d iese gespeiche rte Position ü be rsch rei bt ei ne bereits vorhand ene . Fazit: Das Aufzeich nen ei ne r Route fu n ktion ie rte p robl e m l os, sogar, wen n gl eichzeitig zu einem Ziel gefü h rt wi rd . Die Anzeige i n Google Maps ist seh r genau , d ie Darstel l u ng sowoh l auf ei ne r Karte als au ch auf d e r Satel l itenaufnah me od e r im „Gelände“ mögl ich . De r Location Fi nd er zeigt zwar led igl ich d ie Luftl i n ien-Richtu ng zu m Ziel an, was abe r ausreicht, u m etwa i n ei ne r frem d en Stadt sei n geparktes Auto wied erzufi nden . Lei de r ist d e r Batteriefachdeckel seh r labi l u nd fiel des öfteren ab. De r Akku sol l laut Pearl 1 4 Stu nd en d u rch halten, was fü r ei n e Tagestou r l ocke r ausreicht. Dieter Hurcks

Auf einen Blick

4in1 G PS-Maus: U n iversal G PS- E m pfänge r, Stan dort-Fi n der, Data-Logger u nd Photo-Tagge r Bluetooth 2 .0 Class I I , Bl uetooth-Profi l : Serial Po rt Profi l e (SPP)

G PS-Chipsatz: SkyTraq Ven us 6 m it 65 Kanäl en

EG N OS-/WAAS/MSAS- E rweite ru ng ve rbesserte Genau igkeit

fü r

Empfindlichkeit: -1 60 d Bm, positionsgenau bis auf 3 Meter

U nte rstützt NM EA-kom pati ble Navigations-Software, z. B. NavGear, BlackBerry Maps, Desti nator 6, Gate 5 , Googl e Maps, Mapq uest, Navman, Navicor, N okia, Smart2Go, Route 66, Telenav, Yahoo2go, u . v. m . Standard-NMEA-Protokoll (01 83 V3 .0) : RMC, VTG, GGA, GSA, GSV

Hochleistungsakku (Lith i u m-I on en) : bis zu 1 4 Stu nden Dauerbetri eb

Maße/Gewicht: 44 x 80 x 24 m m, wiegt fede rleichte 25 G ram m (netto)

Inklusive Software-CD, Kfz-N etztei l (1 2 V), USB-Lade- & Daten kabel , Tragesch laufe, Anti rutsch-Matte fü rs Armaturen b rett, deutsch e An l eitu ng Preis: 69,90 Eu ro

Bezug: Pearl , Best.-N r. PX1 1 33 Info: www. pearl . de

Weitere Fotos, Karten mit G PS-Tracks und mehr unter www.radtouren.net (siehe Tour Hannover-Stuttgart).

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

13


Fu n ke m pfa n g

sp rech erbu chse od er von Li neOut ab u nd fü h ren das entsp rech en d konfigu rie rte Kabel zu m Li ne-I n d e r Sou n d karte .

WSPR heißt ...

Auf der Homepage WSPRNET. ORG sind nicht n ur eine umfassende Datenbank, sondern auch verschiedene grafische Möglichkeiten unserer Beobachtungen verfügbar.

WSPR zeigt Ausbreitungsbedingungen

Flüstersignale aus dem Äther heute ei n Ku rzwel len h örer (SWL) d ie d igital en

Wen n Betriebsarten d er Fu n kamateu re beobachtet, hat er i nzwischen bei d en zah l rei chen Mod i d ie sp ri chwö rtl iche Qual d er Wah l . Zu PSK31 & Co . ist seit gerau m er Zeit WSPR h i nzugekom men, erdacht vom N obel p reisträger J oe Tayl or, K1 JT. Mit bakenartigen Aussend u ngen u nd geri nger Leistu ng ist dam it ei n Ü berbl i ck ü ber d ie Beschaffen heit d er Bänd er i n d er Ausbreitu ng d er H ertzsch en Wel len m ögl ich .

Vol l ausgesp roch en haben wi r es m it d e m Weak Signal Propagation Repo rte r zu tu n , also ei ne m Be richte rstatte r fü r d i e Ausbreitu ng schwach er Signale, d ie wi r dam it aus d e m Äth er fischen wollen . J eder Sendezykl us beträgt 1 1 0,6 Seku n d en u n d hat ei ne Daten länge von 50 Bit m it ei ne r ve rwen d eten Ban d breite von n u r 5 ,9 Hz. Wi l l man d ieses Signal wie PSK31 od e r gar RTTY i m Lautsp reche r hö ren , wi rd man sel bst bei „spitzen “ Oh ren kau m E rfolg haben . Diese ausgefei lte Software jed och kan n noch Signale von -32 d B u nte r d em Rausch en d ekod ieren .

Dazu m uss d er PC mögl ichst seku nd engenau kal i brie rt werd en, was bei d e r Zeitei nstel l u ng d er i nte rnen U h r via I nte rnetabglei ch m ögl ich ist. Oh ne d ie viel en senden d en Stationen auf u nsere m E rd bal l ist natü rl ich auch d ieses Program m we rtl os, aber ge rad e au ch SWL haben h ie r ei ne i nte ressante Beobachtu ngsm ögl ichkeit u nd kön nen bei ko rrekte r Bed ien u ng we rtvol l e E m pfangsh i nweise fü r d ie Bakensend er i n d er Welt geben .

Programmoberfläche ...

E i n Wasse rfal l d iagram m , wie bei Sou n d karten p rogram m en d iese r Art gi bt es n icht. Dafü r we rd en l i n ks oben i n ei n em Fenste r al le ei n laufend en E m pfangssignale waage recht aufgezei ch net, natü rl ich auch Störu ngen , d ie sich i m Ausseh en von d en N utzsignal en u nte rscheid en .

Bei m Start von WSPR regt sich h i er zu nächst n i chts, d en n i n d e r Statusleiste wi rd rechts u nten „Waiti ng to Start“ angezeigt. Die Routi n e wartet auf d ie vol l e gerad e Mi n ute . Genau i n d iese r Zeit od e r noch vor d e m Program mstart stel len wi r u nse ren E m pfänge r auf d ie Freq uenz i n USB ei n, d i e sich aus d er Ban dwah l i m Fenste r „ Dial “ ergi bt.

E m pfänge rfreq u enz u n d Dial-Anzeige i m MHz m üssen u n bed i ngt ü berei nsti m men , wei l wi r sonst via U pl oad ei nen falschen Rappo rt i n d ie Daten ban k von WSPR send en wü rd en ! Zeigt das Statuskästchen dan n grü n „ Receivi ng“, begi n nt d er E m pfang. Genau 5 Seku nd en, bevor zwei vol l e Min uten vergangen si nd , sehen wi r d i e e rste Aufzeich n u ng, u nd WSPR d ekod ie rt das Signal i m H i ntergru nd .

N u n ko m mt Leben i n das bishe r wei ße Fenste r weite r u nten . Die e rsten e m pfangen en Stationen kön nen jetzt stolz begutachtet

Hartm ut Brod ien, D E2 H B D, lag ab J an uar m it PC u n d E m pfänge r auf d e r Lau e r u n d m öchte m it d i esem Beitrag „Appetit“ auf ei n i nteressantes Beobachtu ngsfenster mach en . Notwendig ist ...

U nser PC sol lte ei n e Taktfreq uenz von 1 ,5 G Hz od e r m eh r u nd 1 00 MB freien RAM-Speicher haben , d e r Mon itor ei ne Mi nd estaufl ösu ng von 800x800 Pixels darstel l en kön nen .

Wei l d ie an ko m men d en anal ogen Signal e i n d e r Sou nd karte d igital aufbereitet werd en, m uss d iese ei ne Abtastrate von 48 kHz u nterstützen .

De r dazu ve rwend ete PC sol lte au ßerd e m m it d e m I nte rn et ve rbu nd en sei n , dam it d ie i nte rne U h r seku n d engenau synch ron isie rt u n d u nse re e m pfangen en Beobachtu ngen gegebenenfal ls i n ei n e Daten ban k (1 ) u nd (2) h ochgelad en we rd en kön nen . Die Software WSPR2_r1 71 4 zi eh en wi r u ns aus d e m I nte rn et (3) auf d en Rech n er, wo auf glei che r Seite etwas weite r u nten ei ne ausfü h rl ich e d eutsche An leitu ng i m PDF-Format ve rfügbar ist. Die

ansch l ießend e I nstal lation ist ganz ei nfach , u n d bei m ersten Start wi rd i m Setu p d ie ve rwend ete Sou n d karte zugewiesen . Wen n wi r kei n D E- Ken nzeichen vom DARC haben, kan n ganz oben D L-SWL ei ngetragen u nd m it d en Angaben u nse res Lacato rs daru nte r ve rvol lständ igt we rd en .

Ken nen wi r u nse ren eigenen Locato r n icht, h i lft man si ch m it Google Earth . Mit d en d ort gefu n d enen Koord i naten u nd d iversen U m rech n u ngsp rogramm en (4) i m I nte rn et sieht man dan n, wie u nse re 6-stel l ige Angabe lautet, h ie r z. B . J O61 vc. Den E i ntrag „ Powe r“ setzen wi r auf N u l l, d en n wi r wol len ja l ed igl ich em pfangen . Al le ben utzten Freq u enzen i n d er Tabel l e beziehen sich i n d e r Betriebsart SSB auf USB, was bei m E m pfänger schaltbar sei n sol lte. Das Au d iosignal neh m en wi r von d er Laut-

Am Setup kommt beim ersten Start des Programms keiner vorbei. Rufzeichen, Locator und Ports der angeschlossenen Soundkarte benötigt WSPR zum korrekten Betrieb.

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

14


we rd en . Bei d en aufgel isteten Angaben ist ganz vo rn d i e U h rzeit i n UTC zu seh en, gefolgt von d er Signalstärke, d er Zeitd iffe renz von Sen d e-PC- U h r zu E m pfangsPC- U h r, d e r genau en Send efreq uenz u nd vor al l em d e m Cal l bzw. Rufzeichen d e r Send estation . Dah i nte r steh en dan n noch d ie ersten vie r Lette rn vo m Locator u nd d ie verwendete Sendeleistu ng, u mzu rech n en m it nebenstehend e r Tabel l e .

Bevor wi r m it d e r Hand habu ng d es Program ms vol l ends ve rtraut si nd , sol lten wi r i m Kästch en „ U p load Spots“ kei n Häkch en setzen u nd ei nen Freq u enzwechsel n u r vorneh m en, wen n d e r Button „Tu n e“ u nte rlegt ist. Mit ei ne m Häkch en bei „ I d l e“ versetzen wi r al le Be rech n u ngen i n ein en Lee rlauf, . . . ebenfal ls bei Freq uenzwechsel anzu raten .

Merke also unbedingt: Freq uenzwechsel am E m pfänge r e rford ert Ban dwechsel i m Program m auf gleiche We rte, u nd das zu r vol len gerad en Mi n ute ! QSL from Beacon?

De r eifrige SWL ist natü rl ich i mmer auf QSL- Karten aus u nd so ist es d u rchaus ü bl ich , Bakenstation en anzusch rei ben u nd m it d en entsp rechend korrekten Daten QSL- Karten anzuford e rn . Ob das n u n au ch bei WSPR mach bar

Fu n ke m pfa n g

ist, kan n an d iese r Stel le mangels E rfah ru ngen noch n icht gesagt we rd en . Die e rsten ca. 1 00 Stationen i n der Welt kön nen sich jed och bereits jetzt auf ei ne QSL von D E2 H B D freu en . Die notwend igen Daten zu m Ausfü l len komm en p raktisch e rweise aus d e r Daten ban k (1 ) u nd (2) von WSPR, si nd abe r au ch i m Program mve rzeich n is i n d e r Datei ALL_WSPR zu fi nd en . Statt, wie ü bl ich, ei n e Gegenstation anzugeben, wu rd e h i nte r das Cal l d e r Station „as beacon “ ei ngetragen u nd als Mod e ei nfach WSPR gesch rieben, korrekte r wäre 4-FSK. Also SWL, . . . auf d ie Lau er, d en n das Program m kan n neben he r laufen u n d erford e rt n u r bei m Sch rei ben d e r QSL- Karten ei nen gewissen Zeitaufwan d . Fü r al l e SWL dan n also 55 bei d iese r i nte ressanten Betriebsart m it Bi ndegl ied zu m I nte rnet!

Zum Weiterlesen

(1 ) http ://wsp rn et. org/old d b (2) http ://wsp rnet. org/d rupal/wsp rnet/spots (3) www. physi cs. p ri nceton . ed u/pu lsar/K1 JT/wsp r. htm l (4) http ://loc. chaoswel le. d e/ (5) http ://wsp rn et. org/ d ru pal/

Der Hauptbildschirm von WSPR zeigt grafisch die empfangenen Signale im 2-Minuten-Raster, dazu die eingestellte Frequenz und die dekodierten Angaben der Sendestationen.

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . MwSt.

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

Sendeleistung dBm 0 3 7 10 13 17 20 23 27 30 33 37 40 43 47 50 53 57 60

Frequenzen Band in m 600 1 60 80 40 30 20 17 15 12 10 6

Watt 0,001 0,002 0,005 0,01 0,02 0,05 0,1 0,2 0,5 1 2 5 10 20 50 1 00 200 500 1 000

QRG in MHz 0,5024 1 , 8366 3 , 5926 7,03 86 1 0,1 3 87 1 4,0956 1 8,1 046 21 ,0946 24,9246 28,1 246 50,293

Pure Digitalradios

bei Expert erhältlich

De r fü h rend e Rad i oh erstel le r Pure ve rtrei bt sei n Prod u ktso rti m ent ab sofort d eutsch lan dweit ü be r d ie 430 Fi l ialen d e r expert-Handelskette. Die als „ Deutsch lands ku ndenorientierteste r Dienstleiste r 201 0“ ausgezeich nete expert AG ist bekan nt fü r i h re Ko m petenz i n d en Be rei chen U nterhaltu ngselektron i k u n d Telekom m un i kation .

Ralf Reyn ol ds, Regional Di recto r – Central E u rope bei Pu re, e rklärt: „ I nsbesond e re i n H i n bl ick auf d ie aktu el len N eu igkeiten, dass d ie KE F d i e Mittel fü r d i e nati onal e Ausweitu ng auf DABp l us frei gegeben hat, freu en wi r u ns seh r, dass d ie Pu re-Prod u kte ab sofort i n expe rt-Fachgeschäften e rhältl i ch si nd , i n d enen d ie Ku nd en von Spezial isten be raten we rd en u nd das Ve rkaufspe rsonal besond e rs gut gesch u lt ist.

Wi r sehen d e r kü nftigen e rfolgreichen Zusam m enarbeit m it Freu d e entgegen .“

Aktuelles unter

www.funkempfang.de

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

15


Fu n ke m pfa ng

„Wende-Zeiten “: Natürlich gibt es im Deutschen Rundfunkarchiv auch Bilder und Töne aus dem DDR-Fernsehen.

Sammelwürdig: Rundfunkarchiv für jedermann

Historische Stimmen des Jahrhunderts

Ei n e Ru ndfu n kansp rache aus d em J ah re 1 949 : Walter Kol b, d er Oberbü rgerm eister von Fran kfu rt am Mai n, antwortet auf d i e Entsch eid u ng d es Parlam entarisch en Rates fü r Fran kfu rt als Bu nd eshau ptstadt. Doch halt — was ist m it Bon n? Fran kfu rt hatte sich zwar als Bu nd eshau ptstadt bewo rben, u nterlag aber bei d er Absti m m u ng. Di e Red e Kol bs lag i n d e r Sch u blad e, aber gesend et wu rd e si e n icht. E rhalten gebl ieben ist si e d en noch , u nd zwar i n den großen Beständ en d es Deutsch en Ru ndfu n karch ivs (D RA) . Zusam m en m it h u n derten anderer i nteressanter Tond oku m ente ist d ie Rede i n d er Rei he „Sti m men des 20. J ah rh u nd erts“ enthalten, d ie auf m ittl erwei l e d rei Dutzend CDs angewachsen ist.

Dam it l i egt ei ne Sam m l u ng vo r, m it d er man sich ei nen b reiten u nd tiefgehenden gesch ichtl ichen Ü be rbl ick i ns Woh nzi m me r stel len kan n . Sowoh l das Du rchh ören ganzer CDs als au ch d ie Anwah l besti m mter Titel ve rm ittelt ei nen E i n bl i ck i n d ie Gesch ichte, wie man i h n n u r selten geboten bekom mt.

Zwar halten Mu lti m ed ia-CDs i nzwischen ebenfal ls vi ele Ton d oku mente bereit, meist jed och i n starke r Kü rzu ng, oh ne ü bergreifen d es Syste m u n d neben bei m it ständ igen Wied erhol u ngen . We r sich i nte ressie rt, m öchte n icht i m me r n u r d ie Sportpalastred e d es Propagandam i n iste rs Goebbels hö ren . Ge rad e d ie l eisen Sti m men si n d es, d ie fü r ei n e besti m mte Zeit besond e rs bed rü cken d e Beisp iel e l iefe rn . Mit d i esen CDs macht das Deutsche Ru n dfu n karch iv in si n nvol l e r Weise auf sei n e vielfältige Arbeit aufme rksam u nd leistet ei nen

wichtigen Beitrag zu r pol itischen Ku ltu r u nd zu r Bewah ru ng d es h istorischen Gedächtn isses im d eutsch en Sp rach rau m .

Das Lautarchiv von 1 952

Das Deutsche Ru n dfu n karch iv geht auf das 1 952 von d en Ru ndfu n kanstalten d e r ARD ei nge richteten Lautarch ivs d es d eutsch en Ru ndfu n ks zu rü ck, m it d e m seinerzeit ei n zentrales Arch iv geschaffen, das Katal ogisie ru ngsve rfah ren ve rei n heitl icht u nd si n nvol l e Nachweissystem e aufgebaut werd en sol lten . Nach ei ne r E rweite ru ng d es Aufgaben be reichs u m d ie Dokum entation von Fe rnseh p rod u ktionen sowie d e r Gesch ichte d es Ru ndfu n ks wu rd e d i e Stiftu ng bü rge rl ichen Rechts 1 962 i n „Arch iv d es Deutsch en Ru ndfu n ks“ u n d 1 963 i n „ Deutsches Ru ndfu n karch iv“ (D RA) u m benan nt. H eute ist es an zwei Stand o rten angesied elt.

Ei ne r davon befi nd et sich auf d e m Gelän d e d es H essisch en Ru ndfu n ks i n Fran kfu rt am Mai n, wo au ch Ve rwaltu ng u nd Stiftu ngsvorstand i ntegrie rt si nd . Der zweite Stand o rt ist Podsdam-Babelsbe rg. Das I nstitut steht n icht n u r d en Ru ndfu n kanstalten, sondern au ch fü r al lge mei n e, wissenschaftl ich e u nd h isto risch e Anfragen zu r Verfügu ng. Ü be r h u nd erttausen d Sch el lackplatten u n d Ton bän d e r geh ören zu d en h istorisch en Beständ en

d e r Sam m l u ng. Sp rachaufnahm en vo m E nd e d es 1 9 . J ah rh u nd e rts bis i n d ie Gegenwart d okum enti eren das ganze J ah rh u nd e rt, wobei d e r Schwe rpu n kt auf der e rsten Jah rh u nd e rthälfte l i egt. I m Be reich d e r Musi kaufnah men si nd n icht n u r d ie Aufnah men , sond ern oft auch d ie O rigi naltonträger ve rfügbar. Seit 1 978 we rd en h ie r al l e i n d e r Bu ndesrepu bl i k e rschei nend en Schal l platten u nd I nd ustri etonträge r d e r U nterhaltu ngs-Musi k zentral katal ogisie rt. Daneben we rd en zah l reiche Pu bl i kation en u nd Ph otograph ien zu r Ru ndfu n kgesch ichte gesam melt u nd e rsch l ossen . DDR-Archive eingereiht I m J ah r 1 992 wu rd en u mfangreiche Arch ive d es Ru ndfu n ks u nd d es Fe rnseh ens d e r D D R ü be rnom m en u nd i n das Deutsche Ru ndfu n karch iv ei ngegl ied ert. Nach de m En d e d es H örfu n ks u nd d es Fe rnseh ens d er D DR hatte das Deutsch e Ru n dfu n karch iv d ie aus d iesen E i n richtu ngen ü be rn om menen Arch ivbestän d e zu nächst in Be rl i n-Ad l e rsh of, ehe mals Sitz d es D D R-Fe rnsehens (D FF), zusam mengefü h rt. Zu m En d e d es J ah res 2000 e rfolgte d e r U mzug nach Potsdam-

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

16


Töne vom „Feindsender“ Die ei ngangs e rwäh nte Rei he Sti m men d es 20. J ah rh u nd e rts e rlau bt ei nen th ematisch o ri entierten Zugang zu ausgewäh lten Ton d oku m enten . N icht i m me r m u ß es sich dabei u m pol itische Aufnah m en hand el n, wie etwa auf d en CDs ü be r d ie Wei mare r Repu bl i k, das Dritte Reich od e r d ie Frü hzeit d e r D DR. Auch Spezial itäten, beispielsweise d ie erste Folge ei ne r bel iebten H örspiel rei he od er Be richte ü ber d en Zeppel i n i n Deutsch land , si nd ve rfügbar. Den n och l i egt ei n d eutl i ch e r Schwe rp u n kt auf d e r d eutschen Gesch ichte d es ve rgangenen J ah rh u n d e rts. E i ne CD b ri ngt Sen d u ngen d es d eutschen Program ms d er BBC, jenes „ Fei ndsen d e rs“ also, auf d essen Abh ören u nte r H itle r d rakon isch e Strafen stand en . N eujah rsansp rach en aus ve rsch i ed enen , auch sch icksal reichen J ah ren , geben Ei n bl ick i n d ie jewei l ige Zeit u nd d i e H offn u ngen d er Menschen u n d Regie ru ngen . U mfangreich es Material l iegt zu m Mau erbau, zu m Maue rfal l sowie zu r D D R vor, wäh rend and ere CDs etwa ü be r d ie Olym p isch en Spi ele i n Be rl i n 1 936 od e r ü be r das Leben ku rz nach Kriegsen de i nform ieren . Fesselnde Tondokumente I m me r hand elt es sich dabei u m sorgfältig e rsch l ossene, tei lweise ersch üttern d e Tond oku mente, d ie weit meh r ve rm ittel n als manches noch so gute Gesch ichtsbu ch . H ie r hö rt man d ie Menschen u n m ittel bar, d en Pathos d es Dritten Reiches, d ie D ramati k d es Luftsch iffabstu rzes von Lakeh u rst, d en Aufbauwi l l en d er fü nfziger J ah re, d en Zyn ism us U l b richts od er das trän en reiche G l ü ck d e r Menschen aus d e r

D D R bei m Fal l d e r Berl i ne r Maue r 1 989 .

Dad u rch steht m it d ieser Ed ition d es Deutsch en Ru ndfu n karch ivs, an d er als Koope rati onspartne r das Deutsch e H istorische Museu m i n Be rl i n betei l igt ist, ei ne Doku mentation d e r besond e ren Art zu r Ve rfügu ng, d ie i h ren We rt auf lange Sicht behalten wi rd . N icht n u r Ru ndfu n kfreu nd en, son d e rn Sch ü le rn , Stu d enten u nd al len an Gesch i chte I nte ressierten kan n sie oh ne E i nsch ränku ng e m pfoh len werd en . Die Spiel dau er jeder CD l iegt ü ber siebzig Mi n uten , d ie gü nstigen Preise gehen bei fü nf E u ro l os. Al l e I nformationen gi bt es i m I nte rnet u nte r: www. d ra.d e

Alexander Glück

Bisher sind u.a. erschienen: Der Bu nd u n d sei ne Lände r Der Sputn i k u nd sei n Ech o

1 33 € Preis zzgl. ges. MwSt.

bei 5-fach-Schaltung nur 1 1 1 Euro

Für diesen Anzeigenplatz ist es zu spät! Die nächste Ausgabe von funkempfang.de erscheint im

September

Der N ü rn berger Prozeß. Das i nternationale Tri bu nal gegen d ie Hau ptkri egsverb reche r

Info: redaktion @funkempfang. de

Der Kaiser kom mt – de r Kaise r geht. Tond oku mente aus d en Jah ren 1 900 bis 1 91 8

und unter

Der Klang d er zwanziger J ah re. Reden , Rezitation en, Repo rtagen 1 920 bis 1 930

Von Pan- Eu ropa zu r Eu ropäischen U n ion . Ton doku mente aus den J ah ren 1 934 bis 2002 Die Rei chskanzle r de r Wei mare r Rep ubl i k i n O rigi naltonaufnah men . Tonaufnah men al le r 1 2 Reichskanzl er

H u nd ert d eutsche J ah re 1 900 – 2000. Tondoku mente u nd Photograph i en

Das Verbrechen h i nte r den Worten . Tondoku mente (1 930-1 964) zu m nationalsozial istisch en Völ ke rmord Be rl i n, 1 3 . August 1 961 . Ton doku mente zu m Maue rbau Preu ßen i n 1 91 8-1 933

Wei mar.

Ton doku mente

Ü berl eben i m Nach kriegsdeutsch lan d . Tonaufnah men von 1 946 bis zu r Währu ngs reform i m J u n i 1 948 1 933 – De r Weg i n d i e Katastrop h e . Tonaufnah men aus de m Jah r 1 933

Wei mar – Das Scheitern ei ne r De mokratie. Tonaufnah men von 1 91 8 bis 1 932 Rückkeh r i n d ie Fremde? Rem igranten u nd Ru ndfu n k in Deutsch land (1 945-1 955)

Tel. 05136 / 89 64 60

www.funkempfang.de

Fried ensp reis des Deutsch en Buch handels 1 950-1 998 . Aussch n itte aus den Red en al le r Preisträge r

Prosit N eujah r! Si lvesteransp rach en u nd -feiern 1 900-1 998

Ost-West Konfl i kt. Wiede rbewaffn u ng u nd Kalter Krieg i n Deutsch land 1 949-1 956

Die Maue r fäl lt. Die Wende i n Deutschland vo m J an uar 1 989 bis zu m 3 . Oktober 1 990 Leben i n d i ese r u nd jene r Zeit. Origi naltonaufnah men von u nd m it E rich Kästn er

“ H ie r ist England ” – H istorische Aufnahmen d es Deutschen Dienstes der BBC. Tonaufnah men i n d eutsche r Sp rache 1 93 8 bis 1 998 “Nach bestem Wissen u nd Gewissen ”.

R M B D i ete r H u rc ks, B ü rg e rweg 5 , 3 1 3 0 3 B u rg d o rf, E-M a i l : red a kt i o n @fu n ke m pfa n g . d e

Babelsberg i n ei n neu es, geeign etes Gebäu d e . Die Sam m l u ngen d ort u mfassen ru n d fü nf Mi l l ionen Presseaussch n itte, ca. 2 ,6 Mi l l ionen Fotos u nd N egative, 7,5 km Sch riftgut, ru n d 450.000 Tonträger i m H örfu n kbe reich — daru nte r ei n Ge räuscharch iv m it 36 .000 Ei nzelgeräuschen — und ru nd 1 00.000 Fernsehsend u ngen . Mit d iesen N euzugängen ist das D RA zu ei ne r d e r bed eutendsten Sam m l u ngen von Ton- u nd Bi l dträgern, abe r au ch and e rer med ien- u nd ru n dfu n kgesch ichtl i che r Doku mente i n Mittel eu ropa geword en . An beid en Stan d orten d es Arch ivs si nd zusam men fast h u n d e rt Mitarbeite r beschäftigt.

Fu n ke m pfa n g

Di e Beratu ngen zu m G ru n dgesetz i m Parlamentarischen Rat 1 948/49

Die Tei l u ng de r Stadtve ro rd netenversam m l u ng von G roß-Berl i n am 6 . Septem be r 1 948 . Repo rtagen u n d Red en zu r schwi e rigen Arbeit de r Stadtverordnetenve rsam m l u ng von Gesamt-Be rl i n i m August/Septe m ber 1 948

Hym nen de r Deutsch en . H istorisch e Aufnah men doku menti eren d i e wechselvol le Gesch ichte des Deutsch land l iedes

1 848 – getei ltes E rbe . Tonaufnah men aus d em J ah re 1 948 (Be rl i n, Fran kfu rt – Mai n) ü ber d ie d eutsche Revol ution des J ah res 1 848

Frauensti m men 1 908 – 1 997. 41 Ton beispi el e aus Gesel lschaft, Pol iti k, Ku nst u nd Al ltag

H ör d och mal h i n . Fu ndstücke aus d en Ru ndfu n karch iven an de r Be rtramstraße – Versch ieden e Wort- u nd Musi kaufnahmen von 1 900 bis 1 997 Stal i nal l ee – Stal i nstadt. Tonaufnah men aus d er D D R 1 952-1 955

Der Zeppel i n i n Deutsch land 1 900-1 937. Gemei nschaftsp rod u ktion m it dem Deutschen H istorischen Museu m Be rl i n u nd de m Zeppel i n m usem Fried richshafen

Parteiauftrag: ei n neues Deutsch land, 2 . Tonaufnah men aus de r D D R 1 949-1 95 8 Parteiauftrag: ei n neues Deutsch lan d, 1 . Tonaufnah men aus de r D D R 1 949-1 959

Die XI . Olym p ischen Som merspiele . Repo rtagen u nd Reden an läßl ich de r Olym pischen Som merspiel e i n Berl i n , August 1 936

„ Überleben im Nachkriegsdeutschland“ heißt eine CD mit Aufnahmen aus den Jahren 1 945 und 1 946.

Wi r si nd wieder wer. Tonaufnah men aus d e r BRD u nd d er D D R 1 949-1 955 1 945 – Kap itu lation u nd Wiede raufbau . Tonaufnah men aus u n d ü be r Deutschland i m J ah re 1 945

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

17


B üche r

Ei n Bi l d sagt m eh r als 1 000 Worte! I nteressieren Sie sich fü r d ie Fu n k-Bi ld ü bertragu ng? Wol lten Sie schon i m mer sehen, was auf Fu n k so al l es ü bertragen wi rd?

Thomas Riegler: Ungestörter Radio- und Fernsehempfang − Ursachen, Identifizierung und Vermeidung von Störungen, VTH , 1 44 Seiten , 1 57 Abb . , 1 9, 80 Eu ro, ISBN 978-3-881 80-856-9 Der Ei nfl uss l okal er Störq u el l en auf d ie E m pfangsq ual ität d es Ru ndfu n k- u n d Fe rnsehe m pfangs n i m mt i m m er meh r zu . Die meisten Stö rer si n d i m d i rekten U mfeld auszu mach en . Deshal b ist d ie I d entifizieru ng u n d i m besten Fal l d ie Beseitigu ng von Störu ngen ei n aktu el l es Th ema – dam it jed er sei n e Rad iou n d Fe rnsehsen d u ngen klar em pfangen u n d gen ießen kan n . Der Leser, de r m it sei n em E m pfang n icht zufried en ist, kan n m it Th o mas Riegl er u n d sei n e m Bu ch auf d ie Such e geh en u n d den „Störenfrieden “ erfolgreich auf d ie Spu r kommen . Aus de m I n halt: Beei nträchtigter Ru n dfu n kem pfang; AM- E m pfang contra E ne rgiesparlam pe; Störu ngen d u rch Strom l eitu ngen ; PLCStöru ngen ; d LAN-Sat-TV; Stö rq u ellen Plasma-Fernsehe r, Com puter, Fernsteue ru ng; N etztei le; Stö rq u elle Digital kame ra, Telefon, H eizu ng u n d haustech n isch e An lagen ; Tatort Kü ch e; Störq u el l e Gewitter; Wen n de r E m pfang i m m er sch l echter wi rd – auch i m Auto; Abh i lfe d u rch Störu nte rd rü cku ngssysteme; Störu ngsbeseitigu ng d u rch Fi lterei nsatz; PC-Weltem pfänge r; Extern e Anten n en ; E ntstören d u rch Ferritkern e. Info: www.vth . de

Richard Zierl: Phonotechnik - Geschichte, Selbstbau und Restaurierung, VTH , 88 Seiten , 1 93 Abb. , 1 6, 80 Eu ro, ISBN 978-3-881 80855-2 Mit d iesem Buch kan n d er Leser d ie Entwickl u ng d er Au d iotech n i k vor d em ch ron ologisch en H i nte rgru n d wichtiger gesel lschaftl ich er E reign isse nach erl eben . Der Autor n i m mt i h n m it auf ei ne reich l ich bebi l d erte, u n beschwe rte, n ostalgisch e Zeitreise. Die Zeit von 1 950 bis i n das n eu e J ah rtausen d war ein e u ngeh eu e r span n en d e u n d e reign isrei ch e E poch e. Am Wegesran d lässt sich I nte ressantes u n d Am üsantes fi n den . Viel es wi rd E ri nn e ru ngen an Ki n d h eit u nd J ugen d , an d ie Sch u lzeit u n d Freu n de des Lese rs wach rufen . Ei n Bu ch fü r N ostalgi ke r i n Sach en Aud iotechn i k. Schaut man sich d ie H erstell u ngsdaten man ch er Ge räte an , m uss man sel ber stau nen . Den n : So lange l iegt das al les n och gar n icht zu rück! Aus d em I n halt: Plattenspiel er, Tonban dge räte u n d Kassetten rekord er; Gesch ichte u n d Tech n i k – 1 950 bis 2000; Sel bstbau ; RIAA- Entze rrer; I m pedanzwan d l er; Si n usgen e rator; N etzgerät m it ei nstel l bare r Ausgangsspan n u ng; Restau rieru ng u n d Wartu ng, Info: www.vth . de Thomas Riegler: Das große Messund Prüfgerätebuch − Praxis-Ratgeber für die Hobby-Elektronik, VTH , 1 92 Seiten , 282 Abb . ; 23 , 80 E u ro, ISBN 978-3-881 80-854-5 Ob H ei mwe rke r, El ektrobastle r, H obbyelektron i ke r ode r Fu n kamateu r: De r U mgang m it Mess- u n d Prüfgeräten wi l l gel ernt sei n ! I n d iesem Buch e rfäh rt d er Leser al l es ü be r d en sich eren u n d fachge rechten Ei nsatz. Th omas Riegl er e rklärt d ie G ru n d begriffe d er Messtechn i k, zeigt d ie p raktisch e Anwend u ng u n d stel lt ei n e große Auswah l d iverse r Messgeräte vor. Dazu gi bt es ei n e Kaufberatu ng u n d Entsch eid u ngsh i lfen zu r Frage, welch es Messi nstru m ent wofü r si n nvol l ist. Info: www.vth .d e

Sl ow-Scan-Tel evision auf KW od er von d er ISS, Digital-Fernsehen auf U H F oder SH F, FM-Fernsehen auf den G Hz-Bändern, d ie analoge Ü berwach u ngskamera aus dem benach barten Kaufhaus i m 1 3 cm-ISM-Bereich od er Satel l iten-TV i n H D am H i m mel − al l es kön nen Sie sich i ns Haus hol en .

Ü ber d ie Tech n i k i nform iert der TV-AMATE U R, d ie offiziel le Zeitsch rift der Arbeitsgemei nschaft Amateu rfu n kfernsehen (AGAF e.V.) . Dies ist d ie ei nzige d eutschsp rach ige Veröffentl ich u ng, d ie sich aussch l ießl ich m it der

Bi l d ü bertragu ng beschäftigt. Sie kön nen d iese 4 x jäh rl ich fü r 6,00 € beziehen od er sich d em Verei n ansch l ießen u nd nach ei n er Vorbereitu ng u nd Prüfu ng zu m Fu n kamateu r sel bst Bi l d er d rahtl os ü bertragen .

I nform ieren Sie u nverbi ndl ich sich bei d er:

AGAF e .V. − G esc h äftsste l l e, Be rg h ofe r Str. 20 1 , D−442 6 9 Do rtm u n d, Te l . 0 3 3 9 24 7 9 9 0 9; Fax 0 3 3 9 24 7 9 5 9 5 9 I nfos ru n d u m Amate u r-TV u nte r www.agaf.de

Webtracking mit Google Analytics

Effektive Webanalyse für

Erfolg beim Internetauftritt

Data Becke rs n eues Bu ch „Webtrakki ng m it Google Analytics“ zeigt d em Lese r, wie man m it d em Google-Analyse-Tool gezielt das Ve rhalten de r Webseiten-Besu ch e r u nte rsucht u n d Opti m ie ru ngen am eigen en Webauftritt d u rchfü h rt. Sch ritt fü r Sch ritt erfäh rt d er Webmaste r, wie man ei n Google Analytics- Konto eröffn et, das Analysetool bed ient u n d opti mal i n d en eigen en Webauftritt ei n bi n d et. Nach Verm ittl u ng d er G ru n d lagen verrät Bu chauto r u n d Googl e Analytics Experte Stephan Lam p recht, wie man genau e Traffic-Analysen d u rchfü h rt, d ie Wege de r Webseiten besu ch e r nachvol lzieht sowie Ziel- u n d Ausstiegsschwe rpu n kte d er Besuche r exakt e rm ittelt. Gezielt geht es sodan n an d ie Website-Opti m ieru ng. Au ßerde m h elfen cl evere Ti pps u n d Tricks, wi rksam e We rbekam pagn en d u rchzufü h ren sowie geeignete Portale u nd Kooperationspartn e r zu fi n d en . „Webtracking mit Google Analytics“ (ISBN : 978-3-81 58-3041 -3) ist ab sofort für 29,95 Euro erhältlich. Das Bu ch ist i n Data Becke rs „Websel l i ng“-Bu ch rei h e ersch ien en . I n d er Rei h e gi bt's regel mäßig Bü ch e r, i n d en en Th em en ru n d u ms E-Busi n ess aufgegriffen werd en .

Der Inhalt im Detail: E rfolgreich e r Start m it Google Analytics: An meld u ng u n d Kontoei n richtu ng; Googl e Analytics-Code i n I h re Website ei n bau en ; Su bd omai ns verfolgen ; ausgeh en de Li n ks messen ; dynam isch e Seiten tracken .

G ru n d l egen de Tech n i ken verstän dl ich erklärt: Pri nzi p u n d Vortei le d es Page Taggi ng; d ie Fu n ktion d es Dash boards (Ü be rsichtsseite); Daten exportieren u nd fi ltern . Meh r ü ber I h re Website-Besuch er erfahren : Die Bed eutu ng von Page I mp ressions u n d Visits; Besuch ertreue analysieren u n d ve rbessern ; Website opti m ie ren u n d m it Konku rrenz ve rgleich en . Genau e Traffic-Analysen d u rchfü h ren u .v. m . Infos und bestellen:

www.databecke r. de

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

18


Aud iotest

Zwei MP3-Player im Test: Links der Archos mit UKW-Radio, rechts der preiswerte Basisplayer von Pearl. Fotos: Hurcks

myBeat I BD: MP3- und Videoplayer von Pearl

Satter Klang und farbechte Videos

myBeat I BD heißt ein neuer MP3- und Video-Player aus dem Katalog des Elektronikversenders Pearl.

FE hat den kleinen Kerl, der mitsamt Stereo-Ohrhörer, USB-Daten- und Ladekabel, SoftwareMini-CD für die Datenkonvertierung und Bedienungsanleitung geliefert wird, getestet.

„ Fed e rl eicht, el egant sch lan k u nd i n Sachen Sou nd absol ut erstklassig! “ Mit d iese r Aussage hat d ie Pearl-Werbu ng d u rchaus recht.

Die Klangwied ergabe, d ie sich ü be r d en 6- Kanal- Eq ual ize r m it vie r spei che rbaren Vorei nstell u ngen (Presets) an d en pe rsön l ichen Gesch mack an passen lässt, ist i n O rd n u ng. E i n hochwe rtigere r Oh rhöre r setzt sogar noch ei ns oben d rauf.

Au ch das 1 , 8 Zol l große TFT- Disp lay m it ei ne r Aufl ösu ng von 1 60 x 1 2 8 Pixel n entsp richt q ual itativ d em heute bei sol ch en Wi nzl i ngen Mach baren, so dass man etwa auf d e r Reise sei ne Liebl i ngsvid eos – aussch l ießl i ch i m AVI-Fo rmat – od e r sei n e Fotos i n p rächtigen Farben gen ießen kan n .

Speich e rmäßig ist d e r Käufe r d ieses Ge rätes also seh r flexi bel . De r n u r 32 G ram m l eichte myBeat ve rarbeitet Musi k-, Vid eo-, Foto- u nd Text- Dateien i n d en Formaten MP3 , WAV, AVI (ü be r Software au ch viele and e re Videoformate), J PG u nd TXT. An Extras dabei : ei n vori nstall i ertes Videospiel sowie d ie Aufnah mefu n kti on (WAV) ü be r ei n i ntegriertes Mi krofon . Angetrieben wi rd d er Wi nzl i ng d u rch ei n en Lith i u m-I onen-Akku (3 , 7 V) m it bis zu fü nf Stu n d en Laufzeit. Die Ve rbi nd u ng zu r Au ßenwelt e rfolgt ü be r ei ne Kl i n ken bu chse (3 ,5 m m) sowie USB 2 .0 (Mi n i) . Abm essu ngen : 47 x 84 x 8 m m . Beson d e rh eiten : De r Playe r besitzt ei ne Stromsparfu n ktion, d ie i h n nach d rei Mi n uten U ntätigkeit abschaltet. De r Akku kan n entwed e r ü be r d en USB- Po rt ei n es angesch lossenen Com p uters od er m it ei n em USB-Lad ege rät „vol lgetan kt“ we rd en , was etwa d rei Stu nd en dau e rt.

Positiv ve rm erkte u nse re i Pod-e rfah ren e Testeri n das geri nge Gewicht, d en gü nstigen Preis von u nte r 40 Eu ro u nd den sch nel l en Aus-Schalte r. G ut auch : Der myBeat I B D wi rd vom Wi nd owsrech ne r wie ei ne extern e Festplatte behand elt, so dass das Aufsp iel en d e r Daten kei n Probl e m ist. Sie m üssen al l e rd i ngs i n ei ne m d e r erlau bten Formate vo rl iegen u n d dah er gegebenenfal ls m it d er m itgel iefe rten Software i n das Auvisio-Spezialfo rmat konve rtie rt werd en, was d ie Teste ri n als seh r kom pl izie rt kritisi erte . Ei n e ei ngel egte SD- Karte wi rd als weite rer exte rne r Speiche r i m Arbeitsplatz angezeigt. De r Zugriff e rfolgt ü ber d en Expl orer d es Playe rs.

Störend: Der seitlich einzustöpselnde Ohrhörerstecker erschwert die Bedienung.

Nach d e m E i nschalten steht d ie Lautstärke i m me r i n Mittelstell u ng. Diese ist ausge ri chtet auf d ie m itgel iefe rten Oh rhö re r. Bei an d e ren, e m pfi nd l iche ren Oh rhöre rn, ist d ie Lautstärke zu h och . Schön wäre es, wen n d ie Start-

Das Ge rät i m ed l en Gehäuse aus gebü rstete m Leichtmetal l ist i n d ive rsen Varianten m it u nte rsch ied l ich große m Speich er l i efe rbar. Wi r haben das Mod el l PX9034 m it 8 G B i nte rne m Spei che r getestet. Dieser lässt sich d u rch ei ne Micro-SD- Karte u m 2 G B e rweitern , d ie i n d en Sl ot an d e r U nterseite ei ngesteckt wi rd .

Praxis-Erfahrungen

Be mängelt wu rd e vor al le m d ie n u r d u rchsch n ittl iche Playl ist, d ie zu wen ige Mögl ich keiten fü r ei ne i nd ivid uel l e Abspiel rei henfolge bi etet. Geboten wi rd n u r ei n e AB-Wied e rholfu n kti on fü r ausgewäh lte Passagen .

lautstärke angepasst u nd gespeiche rt we rd en kön nte .

Obwohl das mitgelieferte Konvertierprogramm eingesetzt wurde, ließen sich die erzeugten AVI-Dateien auf dem Player nicht abspielen. Weitere Negativpunkte: - d ie Tasten reagie ren n u r wid e rwi l l ig u nd erfo rd ern starkes D rü kken, was vo r al le m bei m TetrisSpiel en stört - d i e Position d e r Au d iobu chse an d e r l i n ken Geräteseite ist u np raktisch u nd macht ei n „ bl i nd es“ Bed ienen nahezu u n mögl i ch

- nach d e m Konvertie ren von zwei Vid eodateien i n das Vid eofo rmat u n d Ü be rspielen sel bige r auf d en Player – angelegte r O rdner: Video – fi nd en sich d ie beid en AVI- Dateien , erzeugt m it dem m itgel ieferten Program m, ü be r d en Expl orer au ch an . N u r

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

19


abspiel en lassen si e sich n icht. Feh l e rmel d u ng: „ U ngü ltiges Format! “. Die An leitu ng zu d iese r Software l iegt auf d er CD vo r, abe r n u r i n E ngl isch . Diktiergeräte-Funktion

N ützl i ch ist d ie Di ktiergerätefu n ktion . Mit wen igen Tasten d rü cken ist d ie Sp rachaufnah m e e rl ed igt. Man kan n au ch u nte rbrechen u nd fortsetzen .

Gespeiche rt wi rd m it d e m D rü cken d e r Men ütaste, was jed och an d iese r Stel l e d e r Bed i en u ngsan l eitu ng n icht e rklärt

Aud iotest

wi rd . Auch e rfah ren wi r n i cht, wie lange ei n e Aufnah m e ü be rhau pt daue rn darf. Ve rm utl ich, bis d e r Speiche r vol l ist.

Auch ei ne Textanzeige ist mögl i ch, al l erd i ngs auf ei ne m so kl ei nen Bi l dsch i rm n icht seh r p raxisrel evant.

Fazit: Fü r knapp 40 E u ro darf man bei ei ne m Spei che r von stattl ichen 8 G B ansonsten kei ne Wu nd erd i nge e rwarten . De r Player wartet l ed igl ich m it G ru ndfu n ktionen auf, d ie abe r beh e rrscht e r recht gut.

Archos Vision A1 5VS nimmt UKW-Radio auf Der zweite preisgünstige Winzling in unserem Test hat „nur“ 4 G B Speicher, wartet dafür aber zusätzlich mit einem U KW-Radio auf, von dem sogar Sendungen aufgezeichnet werden können: der Archos Vision A1 5VS. Sei n Touchfeld e rm ögl icht ei ne ei nfache u nd i ntu itive Navigation d er Pfei ltasten zu r Bed ien u ng d es Men üs. Al lzu d icke Fi nge r sol lte man al l erd i ngs n icht haben . An d er U nterseite befi n d et sich n eben USB- u n d Kl i n ken-Bu chse ei n wi nziger E i n-/Ausschalte r. Letzte re r ermögl icht au ch das E i nschalten ei ne r Tastenspe rre .

Videos m üssen wie bei m Auvisio-Ge rät zu nächst konve rtiert we rd en, u nd zwar i n das Fo rmat 1 28x1 28 Pixel . Die dazu e rford e rl i ch e Software steht i m ArchosSpeich e r be reit u nd kan n auf d e m PC i nstal l i ert we rd en .

Kristina Hurcks/Dieter Hurcks

Winziger MP3-Player mit 4 G B Speicher für unter 40 Euro

auch ü be r d en Com p uter e rfolgen .

Sobal d d e r Arch os d ort angesch l ossen wi rd , ersch ei nt sei n Speich e r als exte rn es Laufwerk, das si ch n u n leicht d u rch H i n ü berkopie ren m it Musi k, Fotos od e r Vid eos bestü cken lässt. I n d iese m Betri ebszustand zeigt das Display ei n Ansch l uss-Symbol . I n d iesem Zustand ist das

Das Display ist winzig, die Bedien ung erfordert spitze Finger. Fotos: Hurcks Ge rät n icht bed ien bar. Die aufgesp ielte Musi k lässt sich n u n absp iel en . Musikabspieler

Enthält d ie MP3- Datei Daten wie Gen re, Kü nstl e r, Al bu m u nd Titel , kan n danach gesu cht u nd ausgewäh lt we rd en .

Titel oh ne d i ese Angaben land en i m O rd ne r „ Oth ers“.

Zufal lswied ergabe u n d Wied e rhol u ng stehen zu r Wah l . Ei n ei n-

Auf d e r Vord e rseite befi n d en sich be rü h ru ngse m pfi nd l ich e Tasten fü r laut/l eise, vor/zu rü ck, ein e O K-Taste, ei ne m it „ m “ bezeich n ete Taste fü r d i e ve rfügbaren Option en u nd ei ne Taste fü r Zu rück/Escape . E rfolgt kei ne Bed ien u ng, schaltet sich das Disp lay nach ei ne r ei nstel l baren Zeitspan ne ab.

De r Photobrowser erlau bt, Bi l d e r ei nzel n od e r als Diaschau m it wäh l barer Standzeit anzuseh en . Ü be r d en Fi l e-Browse r lassen sich al l e Daten suchen u nd fi nd en, Musi ktitel kön nen dan n d i rekt abgespielt we rd en . Vid eos u nd Fotos auf d e m Mi n i bi l dsch i rm anzuschau en ist al le rd i ngs kei n wah re r Gen uss. Das U KW-Radio

Wie ü bl ich, m uss fü r d en Rad ioe m pfang d er Oh rh örer angesch l ossen sei n, wei l d essen Kabel als Anten ne d ient. Ei n e Sch laufe kan n als Zugentlastu ng d u rch d ie Öse u nten am Gerät gezogen we rd en . De r automatische Su chlauf stoppt erstmals bei 94,6 MHz, Rad io Sachsen-An halt, ü be rläuft also ei n ige starke Stationen . Bei d er Rü ckwärtssuche fi nd et er i m m e rh i n N D R 2 auf 92 ,1 , abe r m e rkwü rd ige rweise n i cht N D R 1 auf 90,9 u n d RTL auf 89,0 . Die E m pfi nd l ich keit ist also n u r Du rchsch n itt. Fazit: Der Player bi etet wi e d e r Auvisio Basisfu n ktionen pl us d u rchsch n ittl ich e m pfi n d l iches U KW-Rad io u nd ei n en Au d io record e r, d e r zu l eise aufzeich n et. Die Di kti ergerätefu n ktion ist i n d e r An leitu ng n icht besch rieben u nd m uss d u rch Probie ren e rsch l ossen we rd en . Mi r pe rsönl i ch ist d e r Vision A1 5VS zu klei n, wo ru nte r d ie Bed ien barkeit leid et. Die sensitiven Tasten reagieren störrisch , d er Taste „ m “ kon nte ich ü be rhau pt kei ne Fu n ktion entlocken . Dieter Hurcks

Mit sei ne m 4 G igabyte Spei che r kan n d e r A1 5VS bis zu 2000 Musi ktitel i n d en Formaten MP3 , WAV, FALC, APE u nd WMA sowie Vid eo-Cl i ps od e r Fotos speiche rn . E r bietet ei n 1 , 5 Zol l klein es Farbd isplay. Sei n Au d io-Record e r kan n d ie Musi k d i rekt vom i ntegrie rten U KW-Rad i o od er ü be r das ei ngebaute Mi krofon aufn eh men .

Auf einen Blick

Getestet: Archos Vision A1 5VS MP3-Playe r m it 4 G B Speiche r Resettaste auf d e r Rückseite

Zubehör: USB- Kabel, Oh rh örer m it 3 , 5 m m Kl i n kenstecker

Praxiserfahrungen

Vor d e r I n betriebnah m e m uss zu nächst d e r Akku aufgelad en we rd en . Das geht am sch nel lsten m it ei ne m USB-Lad e r, kan n abe r

fache r Eq ual ize r e rm ögl icht ei ne Klangbeei nfl ussu ng. Befi n d et sich i m Musi kord ne r ei ne gl eichnam ige Lyrics-Datei (Textdatei od e r . LCR), wi rd d iese bei m Abspiel en ei n es Titels angezeigt. De r Archos kan n auch ei nfache Textdateien anzeigen u nd ist als Di ktie rge rät ei nsetzbar.

Die Unterseite des Archos-Winzlings: Klinken-Buchse (3, 5 mm), USBAnschluss, Ein/Ausschalter und Miniöse.

Maße/Gewicht: 3 8x72 m m, 20 g Preis (UVP): 39,99 E u ro I nfo: www.archos. com

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

20


Test u nd Tech n i k: Wette rstatione n

Elektronische Anzeigen im Vergleich

Drei Wetterfrösche auf der Fensterbank

Links: die WETTERdirekt-Station, Mitte: die Station eQ-3, rechts: die Internet-Wetterstation i@sky. Foto: Hurcks

Das Wetter ist bekanntlich das Gesprächsthema Nummer 1 . Und wer

draußen zu tun hat, ob beruflich oder in der Freizeit, möchte gerne genau wissen, ob es regnet oder die Sonne scheint. Fahrradfahrer wiederum interessiert brennend, aus welcher Richtung wie stark der Wind weht. Wetternachrichten gibt es zwar im Radio ebenso wie im Internet, aber ganz praktisch ist es, wenn man sie ständig im Zugriff auf der heimischen Fensterbank oder gar unterwegs dabei hat. Mit welcher Technik solche Wetterstationen arbeiten, erfahren Sie hier. Die h ier besch riebenen Station en kön nen meh r, als d ie oft von d en Discou ntern angep riesenen sogenan nten „ Fu n k-Wetterstation en “. J ene besitzen i n d e r Regel n u r Sensoren fü r d ie I n nen- u nd Au ßente m pe ratu r sowie d ie Luftfeu chtigkeit, biswei l en au ch d en Luftd ru ck. Die Messu ngen e rfolgen aussch l ießl ich l okal, weshal b d ie großräu m ige Wetterlage n icht be rücksichtigt wi rd u n d sich Wetteränd e ru ngen aussch l ießl ich am sch nel l fal l end en od e r steigend en Luftd ru ck vorausah nen lassen . Die Sensoren kön nen pe r D raht od e r halt pe r Fu n k angesch lossen sei n . Wetterfunk empfangen

Profession el l e Wette rdaten kan n man, wi e es d ie Fu n kamateu re ebenso wie d ie Ski p pe r tu n, pe r Fu n k e m pfangen u n d m it ei ne r Software wie Zo rns Lem ma d ekod ieren (Bericht i n FE 1 ) . Dieses Ve rfah ren e rford e rt ei n e länge re E i narbeitu ngszeit u nd Ken ntn isse d er Meteo rol ogie .

Fü r Lai en eh er p rakti kabel si nd h ochwe rtige Wette rstationen , wie es sie i n gut sortie rten E l ektron i kmärkten od e r i n Opti kergeschäften gi bt u n d d ie au ch ei nen Wette rtrend anzeigen od e r sogar ziem l ich genau e Vorhe rsagen fü r meistens zwei bis vier Tage. H ier m uss man led igl ich d ie angezeigten Werte ablesen . Daten per Funk-Paging

Wette rdaten kan n man beispi els-

weise ü ber das Fu n k-Pagi ng-Syste m e*Motion kosten los beziehen , ben ötigt dafü r abe r ei nen speziel l en E m pfänger (Be richt i n FE 2 1 u n d 24) . Die Daten , d ie von ei n em fü hren d en Wette rpo rtal stam m en, e m pfängt d er Wetterfrosch auf der Fensterban k. Sie we rd en pe r Satel l it ausgestrah lt u nd ü be r das m it 1 200 Sen d estationen i n Deutsch land u nd Fran kreich ausge rüstete Fu n knetz von e*Message ve rtei lt. Di e Daten si nd zi eml i ch exakt, was d en heutigen u nd d ie nächsten d rei Tage angeht, u nd werden vier Mal tägl ich aktual isie rt. Sol ch e Wette rstationen von WETTE Rd i rekt bieten Pro-

FE auf CD

+ Bon us-Material : Beiträge aus d e m RAD I O-SCAN N E R u n d meh r . . .

* b is zu m Beste l l datu m e rsch ie ne ne Ausga be n

PDF aller * FE-Ausgaben

Zu bestellen unter www.funkempfang.de. Preis: 25 Euro (Ausland 30 Euro)

Aktuelle Funk-Radio-Audio-Infos zwischendurch auf www.funkempfang.de (Aktuell)

gn osen fü r bu n d esweit 50 Regionen – m it d en neu esten Mod ellen sogar fü r vi er Tage i m Voraus. Mei ne E rfah ru ng nach zwei J ahren N utzu ng: bestens. E LV bietet ei ne sol che TFA-Station – sogar m it Pol lenfl ugvorhe rsage - u nter d e r Bezeich n u ng „Al l ergo“ fü r 49,95 Eu ro an . E i n Mod el l fü r zwei Tage kostet knapp 30 Eu ro, ei nes fü r ei nen Tag n u r 20 E u ro. I ch wü nsche m i r n u r ei n kl ei n e res Ge rät fü r d en Fah rrad l en ke r, da-

Die Wetterregionen von Meteotime − die Daten der unterschiedlichen Wettervorhersageanbieter können jeweils n ur mit den dafür vorgesehenen Geräten empfangen und dargestellt werden.

m it ich auf Tou r i m m er ü be r d en Wette rtren d i nform i ert bi n . Daten von DHC77 I m E LV- Katalog Som m e r 201 0 stieß ich auf ei n Mod el l , das ebenfal ls ü ber vi er Tage Wette r i nform ie ren sol l u nd au ße rd e m pe r Au ßensenso r Ausku nft ü be r d ie l okale Tem peratu r sowie ü ber d en Wi nd gi bt. Fü r ei n en begeiste rten Tou ren rad l er wie m ich (www. radtou ren . n et) ist natü rl ich d e r Wi n d ei n bed euten d e r Fakto r bei d e r Plan u ng von Tagestou ren . We r m öchte schon d en ganzen Tag dagegen anfah ren , wen n es kräftig pustet? Die Wette rstation WFC 51 0 zeigt n icht n u r d ie Wi ndstärke grob i n Form von maxi mal d rei Bal ken an, son d e rn auch d ie Wi nd richtu ng. U n d das zie m l ich zuve rlässig. Diese Wette rstation, d ie knapp u nte r 70 Eu ro kostet, e m pfängt i h re Wette rdaten von Meteotim e . Di e Ü be rtragu ng d e r We rte e rfolgt i n Deutsch lan d ei n mal tägl ich ü be r d en Zeitzeichensend e r DCF77 (Mai nfl i ngen), i n d e r Schweiz ü be r H BG . E i nzustel l en ist am Ge rät l ed igl i ch d ie Wette rzon e, d ie man ei ne r Tabel l e fü r größere Städte entn eh m en od e r i m I nte rnet auf d e r Seite m eteoti me . com e rm ittel n

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

21


Test u nd Tech n i k: Wette rstatione n

Oben: Die I@SKY-Homepage für den Softwaredownload und die Einrichtung der Wetterstation durch Eingabe der Postleitzahl und der gewünschten Daten.

Rechts: Notebook mit USB-Funkantenne und Anzeige der aktuellen Wetterdaten auf der virtuellen Station. Fotos: Hurcks

kan n . Fü r Bu rgd o rf bei Han nove r ist das genau so wie fü r ei ne ziem l ich große Region ru nd h eru m d ie I D 22 . Danach m uss man etwa 24 Stu nd en warten, bis al le Anzeigen auf d em Display d er Station m it Daten gefü l lt si nd .

E rfah ru ngen nach m eh reren Tagen : Man ch mal wu rd e Regen fü r d en Tag angesagt, so fü r Oste rmontag, aber kei n Tropfen fiel vom H i m mel . Od e r es regn ete erst, wie am Oste rson ntag, am späten Nach m ittag. Dabei wäre d ie hal bwegs genau e Voraussage, wan n es d en n n u n regnen wi rd vorm ittags, nach m ittags od e r abends - schon bed eutsam u nd vielfach h i lfreich . Fü r Mittwoch nach Oste rn kü nd igten d ie Meteoti m e- Daten noch am Dienstag m it 90 % Wah rschei n l i ch keit Regen an, genauso fü r d en Donn erstag, wäh rend wette r-on l in e. d e fü r beid e Tage bestes Rad elwette r ve rh ieß.

Au ch d i e nachfolgend besch rieben e Wetterstation l ieß gutes Wette r erwarten . Genau so d ie Station von WETTE Rd i rekt. Schad e eigentl ich , zeigt d och d ie eQ-3 d ie meisten Detai ls von all en d rei getesteten Stationen an – u nd zwar fü r vie r Tage auf ei n en Bl ick. I m merh i n waren d ie Te mperatu rm essu ngen zie m l ich genau . Kl ei ne r Trost: Di ese Wetterstation lässt si ch sogar als Wekke r ve rwen d en . Daten aus dem Internet

Das d ritte, bereits angesp roch en e Ge rät nam ens WIC 1 00, ebenfal ls von E LV fü r ei nen Test zu r Ve rfügu ng gestel lt, holt sich d ie Daten aus d e m I nte rnet. Dazu

m uss ei n USB- Dongl e m it i ntegri e rte m Fu n ksen d e r (Send efreq u enz 868, 35 MHz) u n d ausklap pbarer Anten ne m i nd estens ei n mal tägl ich m it ei ne m Compute r ve rbu n d en we rd en, auf dem d ie Software i@Sky läuft. Diese lässt sich von d e r I nte rnetseite www. iatsky.co m he ru nte r lad en . Ansch l ießend ist l ed igl ich d ie Postl eitzah l d es Woh n ortes ei nzugeben . We rd en d ie Daten aufgefrischt, läuft das i n Seku ndensch nel l e ab. Sobal d d er PC m it dem ei ngesteckten USB-Stick u nd d er gestarteten Software m it d e m I nte rn et ve rbu n d en ist, si n d d ie angezeigten Daten au ch schon aktual isie rt. Al l e rd i ngs kan n man fü r d ie Anzeige n u r zwischen Tem pe ratu r u nd Wi n d od e r Regenwah r-

schei n l ich keit ODER Maximal/Mi n i mal-Te m pe ratu r od er Luftfeu chtigkeit wäh len . Auf Wu nsch wechselt d ie Anzeige alle 30 od e r 60 Seku n d en zwisch en de m heutigen Wette r u n d d er Vo rh ersage fü r d en nächsten Tag. Ei ne häufige re Wechselfreq uenz von zeh n Seku nd en wäre schön fü r ei nen sch nel l en Ü berbl i ck. Ständ ig wi rd i m Mittel kreis d ie aktu el le Au ßente m pe ratu r angezeigt, d ie u mso u ngenau er wi rd , je länge r d ie Datenauffrisch u ng h e r ist. Ei nstel l bar ist au ch ei ne Vi ertel u ng d e r Anzeige fü r das Wette r von vie r Tagen . Dan n passen jed och n u r jewei ls zwei I nformation en i n d ie Feld er.

Die i@sky-Station benötigt mindestens einmal täglich eine Datenaktualisierung über das Internet per USB-Dongle an einem Internet-PC. Foto: Hurcks

i@Sky e rhält via I ntern et viermal tägl i ch ei ne aktu el l e Wette rp rogn ose von „Weathe r365 ” u nd ist dam it i m m er auf d e m aktu el lsten Stand . De r Cl ou ist d ie Anzeige d e r aktuel l en Au ßente m pe ratu r oh ne i nstal l ie rten Au ßensensor. Diese Au ßente m pe ratu r wi rd d u rch das I ntern etpo rtal aus aktu el len Wette rdaten ü be r das Wette rstationsnetz e rm ittelt u nd i nte rpol iert. Sie weicht al l erd i ngs m eistens u m m eh rere G rad von d en vor O rt ge messenen Tem peratu ren ab. Fazit: N u r si n nvol l bei ei ner regel mäßigen, tägl ich en Ve rbi nd u ng zu m I nte rnet.

sch l uss (89,95 E u ro) u n d kan n d irekt u n d stän d ig pe r Fu n ksen d e r ü ber ei nen Router m it d e m I nte rnet verbu nden bl ei ben , sofe rn am Route r ei n freie r LAN-Po rt vorhand en ist. Dan n gelangen d i e Wi nd- u n d Wette rdaten - von ei ne r von 5 800 Region en i n Deutsch lan d - fü r vie r Tage au ch oh ne Com puterh i lfe i m me r aktuel l auf d ie Anzeige. Di e lokal en Messwe rte we rd en h ie r ebenfal ls ü ber ei nen Fu n kau ßensenso r e m pfangen .

I nte ressant: I m Webportal – also auf d e m eigenen Mon itor - ist das Ge rät bi l d l ich dargestel lt u nd zeigt d i e glei chen Werte an wie d ie Hardware-Ve rsion . Laut An l eitu ng si nd n u r sechs Daten ü be rtragu ngen p ro Stu n d e gesetzl i ch erlau bt.

Wetterdaten vom Router

Ei nen Sch ritt weite r geht d ie I PWette rstation von DNT. Sie besitzt näm l ich ei nen LAN-An-

Zu m Liefe ru mfang gehö rt ei ne CD fü r d ie ei n mal ige I n betriebnah me per Co m puter. Diese Station l iefe rt d i e meisten Daten von al l en h ie r vorgestel lten .

Unterschiedliche Vorhersagen: Während die DCH77-Station (links) für Mittwoch („Tomorow“) und Donnerstag („Th “) Regen ankündigt, sagt die WETTERdirekt-Station (rechts) für beide Tage schönes Wetter voraus. Fotos: Hurcks

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

22


Unwettersirene mit Weckeffekt Die E ntwickl u ng sch reitet weite r voran : Auf d em 4 . Extre mwette rkongress i n Bre me rhaven p räsentierte d e r Alarm ie ru ngsspezial ist e*Message 2009 erstmals ei ne so genan nte U nwette rsi rene . Sie basie rt auf ei ne m neu entwickelten Warn mod u l u n d so rgt au ch d es nachts fü r d en e rford e rl ich en Weckeffekt. Das Frü hwarnsyste m bei Extre mwette r ist bereits i n ein em Fel dversu ch ge mei nsam m it d em Frau n h ofe r I nstitut (ISST) i m E i nsatz.

Vorhersage von wetter-online. de für den gleichen Zeitraum. Das Frü hwarn mod u l von e*Message ist Tei l d es SAFE-Projekts (Sensor-Akto r-gestütztes Frü hwarnsystem bei Extremwette r) d es Frau n hofer I nstituts Softwareu nd Syste mtech n i k (ISST) . I n ein em gem ei nsam en Fel dve rsu ch ist es i n d e r Marktgem ei nd e Meri ng u nd bei Wacker Ch em ie Bu rghausen d erzeit schon i m Ei nsatz. Dort si n d öffentl ich e Gebäu d e wie Sch u len u nd Ki nd e rge räten m it e*Message-Warn mel d e rn ausgestattet. Die e rford e rl ich en Wetteri nfo rmationen l iefe rt d ie U nwette rzentral e ei nes renomm ie rten Wetterd ienstes. Gewitterwarner Ei n en hand l ich en Gewitte rwarn er aus d en USA hatte FE-Auto r Diete r Görrisch be reits i n FE-Ausgabe 33 vorgestel lt. I nzwisch en gi bt es sogar Stationen m it Poll enfl ugvorh e rsage . Die Lottozahl en vo rh ersagen kan n al l e rd i ngs n och kei ne . . .

Test u nd Tech n i k: Wette rstatione n Zum Weiterlesen

Wette rstationen i m I nternet: www.wette rstationsforu m .d e i@Sky-H omepage : www. i@sky. com e*Message-H om epage : www. em essage . d e

Auf einen Blick

TFA Wetter direkt Wetterstation fü r 50 Regionen i n Deutsch land, erstel lt von p rofessionel l en Meteo rol ogen ; Ü be rm ittl u ng pe r pe r Page rfu n k WETTE Rd i rekt-Tech nol ogie 4-Tage-Wette rvorhe rsage (aktu elle r u nd 3 Folgetage), 4x tägl ich aktu el l Detai l l ie rte Vo rh ersage m it 36 Wetter-Sym bolen, Te m peratu rH öchst- u nd -Tiefstwerten u nd Textd isplay 3-Tage-Pol lenfl ugvorhe rsage fü r d ie 1 4 häufigsten Al l e rgieausl öser, u nte rtei lt nach schwach , mäßig u nd stark Anzeige von I n nentem pe ratu r, U h rzeit m it Datu m Au ßente m pe ratu rm essu ng pe r Fu n k-Sensor (868 MHz) Freifel d reichweite 1 00 m Preis: 49,95 E u ro Vertrieb: E LV. D E, Arti kel-N r. : 68862-1 9 Funk-Wetterdaten-Empfänger WFC 51 0 mit Außentemperatursensor Eu ropaweite region en bezogene Wette rvorhe rsagen fü r bis zu vi e r Tage i m Voraus Kosten lose Daten ü be rm ittl u ng pe r DCF77-/H BG-ZeitzeichenFu n k Wette rp rognose m it 1 5 i ntu itiven Sym bol en Vorhe rsage fü r d ie Region wi rd tägl ich aktual isie rt, aktu el le r u nd d rei folgend e Tage Regenwah rschei n l ich keit i n d e r Region i n 8 Stufen Te m peratu r am Tage (1 5 : 00) u nd nachts (24 :00) Wi ndvorhe rsage (Stärke u nd Richtu ng) I n n ente m peratu r: 0 bis + 50 ˚ C Zeit, Wochentag, Datu m , Weckzeit, E m pfangszeit Ortsu nabhängiger Batteriebetrieb Preis: 69,95 E u ro

40 € für diese Anzeige zzg l . g es . MwSt.

mehr nicht!

www.funkempfang.de − mehr unter „Mediadaten“

Das witzig-praktische Buch zur Radelsaison: Erheiterndes und Erhellendes über das Fahrradfahren in der Gruppe Dieter Hurcks:

„Rudel-Radeln oder: Wo ist Kurt?“ Amüsante Geschichten aus dem Leben eines Tourenradlers ISB N : 97 8-3-8370-8892-2 - nur 6,90 Euro

mehr unter www.radtouren.net

Ve rtrieb: 68-768-09

E LV. D E,

Arti kel-N r. :

USB-Wetterstation i@Sky

kabel l os, ei nstel l bare Displayansi cht

rekt ü be r d en Route r aus d e m I nte rnet Au ßente m peratu re rfassu ng pe r m itgel i efe rte m Fu n ksenso r

Display u mschaltbar: 4-Tage-Vorh e rsage od er 4 Zeiträu m e je Tag: Wette r am Mo rgen , Vorm ittag, Nach m ittag, Abend, auch automatisch wechsel nd e Ansi cht

Wette rvorhe rsage d u rch i ntu itive Wette rsym bole m it 1 3 Wette rzustän d en Vo rh ersage d e r Luftfeuchte, Regenwah rsch ei n l ich keit, Wi n dgeschwi n d igkeit , Tem pe ratu r

ortsu nabhängiges Anzeigege rät d u rch Batte riebetrieb, USB-Stick wi rd vom PC ve rsorgt d rahtlose Daten ü be rm ittl u ng zu m Anzeigege rät ü be r u n id i rektionale Fu n kve rbi nd u ng, 868 MHz, Reichweite (Freifeld) bis 1 00 m Preis: 24, 95 E u ro

Ve rtrieb: E LV. D E, N r. : 68-843-1 7

Arti kel-

dnt I P-Wetterstation (Foto)

Automatische r u nd kostenfreier E m pfang p rofession el l aufbereitete r Wette rdaten fü r 5800 Regionen i n Deutsch land (20.000 weltweit) m it 4-Tage-Vorhe rsage, tägl ich 4 x aktual isie rt Daten bezug pe r LAN-Kabel d i-

G roße Sym bol- u nd We rteanzeigen fü r: e rwartete H öchst- u nd Tiefstte m pe ratu ren, Wette rvorhersage, Regenwah rschei n l ichkeit, Luftfeu chte, Wi nd richtu ng, Wi ndgeschwi nd igkeit, Luftd ru ck, UV-I nd ex Zusätzl ich : U h rzeit, auto matisch via I ntern et syn ch ron isie rt, Wekke r, Kal en d e r, Son nenaufgangs/-u ntergangszeit Preis: 89,95 Eu ro Ve rtrieb: E LV. D E, Arti kel-N r. : 68868-77

Aktuelles unter

www.funkempfang.de

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

23


Funk-News

Nokia: Handy-Akku lädt sich selber auf

De r fi n n isch e Mobi ltelefon h e rstel le r N okia hat bei m US-ame rikan ischen Patentamt ei nen Antrag zu m Sch utz ei ne r Tech n i k ei nge reicht, bei d er sich d e r Akku ei nes Handys od e r von and eren mobi len Geräten pe r „ E nergy Harvesti ng“ d u rch d ie Bewegu ngen sei nes Besitze rs – also zu m Beispiel bei m Gehen – sel bst auflädt. Die I d ee besteht dari n, schwe re Bautei l e i n n erhal b ei nes mobi len Geräts bewegl ich an Sch ien en anzu bri ngen, an d enen piezoel ektrische E l emente angebracht si nd . Die ki n etische E ne rgie von Bewegu ngen i n versch iedenen Richtu ngen sowie bei D reh u ngen wi rd i n elektrische En ergie u mgewand elt u nd d em Akku zugefü h rt. Qu el l e u nd m eh r: www. heise .d e

Großer Sound auch für kleine Rechner

N otebooks u nd N etbooks si nd längst zu m obi len Arbeits- u nd Entertai n m ent-Stationen avanciert. J e kl ei n er d ie Geräte, d esto häufiger m üssen jed och Abstriche bei d e r Aud ioq ual ität gemacht we rd en . De r neu e u nd l eichtgewichtige Logitech Laptop Speake r Z205 m it Cl i p-on- Design e rm ögl i cht n u n au ch u nte rwegs ei nen satten Stereoklang. De r Speake r m isst n u r 3 ,5 x 6,4 cm u nd kostet ca. 40 Eu ro .

I mpressum

Herausgeber: Redaktions- u n d Med ien bü ro Diete r H u rcks, Bü rgerweg 5, D-31 303 Bu rgdorf, Tel . 051 36 / 896460, Fax 051 36 / 89 64 61 USt.-I D : D E 1 657 43 960 E-Mail: redakti on @fu n ke m pfang. de Internet: www.fu n ke m pfang. d e

Zu g ute r Letzt

Pure-Digitalradios jetzt auch fürs Badezimmer

DRM+-Feldversuch erfolgreich beendet

E i n ige Prod u kte von Pu re, ei n e m weltweit fü h ren d en Rad ioh e rstel l er, wu rd en von I nte rtek Test Labs, ei ne m fü h rend en Testlabo r i m Berei ch d e r Prod u ktsich e rh eitsü be rp rüfu ng el ektrisch e r Ge räte, fü r bad ezi m m e rtaugl ich befu n d en .

Ge räte d e r ON E Fam i l ie, zu d enen ON E Mi n i, ON E Classic u nd ON E El ite zäh len , si n d getestet wo rd en u nd d ü rfen jetzt offiziel l i m Bad ezi m me r gen utzt we rd en , wen n si e m it Batterien od er d em wied e rauflad baren Charge PAK von Pu re betrieben we rd en . Die Bad ezi m me rrad ios we rd en m it ei n em ansp rech end en u nd auffäl l igen G u m m ientch en-Symbol auf d e r Ve rpacku ng geken n-

TechniSat Mitglied des DAB-Forums WorldDMB

Die Tech n iSat Digital G m bH D resd en ist seit d e m 5 . J u l i Mitgl ied d es DAB-Foru ms Worl d DMB. Mit d e r Mitgl iedschaft u nte rstreicht Tech n iSat e rneut ei nd ru cksvol l sei n starkes Engagem ent fü r das Th ema Digital rad io . Die Wo rl d DMB ist ei ne i nte rnational e, n icht-staatl ich e O rgan isati on , d ie Standards fü r d ie Bereiche Digital Au d io Broad casti ng (DAB) u n d Digital Mu lti med ia Broad casti ng (DMB) d efi n iert. Die Zielsetzu ng d es Wo rl d DMB besteht i n d er Fö rd eru ng, Harm on isie ru ng u n d Koo rd i n ie ru ng d es sogenan nten Eu reka 1 47 DAB-Systems. Info: www.tech n isat. d e

TEAC CD-Radio SR-1 00i im spektakulären Design

Ebenso woh l kl i ngend wie woh lgeformt p räsentie rt sich d ieses m it Digitaltu ne r ausgestattete U KW-Rad io m it zeh n Send e rspeich ern u nd beachtl ichen 2 x 50 Watt Musi kleistu ng. CD, CDR/RW u nd MP3/WMA- Discs gi bt d e r ei ngebaute Slot-i n CD-Playe r origi nalgetreu wied e r, ei n USBPort u n d ei n i Pod ®- Dock stehen

zeich net. Auf d iese Weise können d ie Ku n d en ganz ei nfach e rken nen, welch e Rad ios i n feu chte r U mgebu ng verwend et we rden kön nen . Das gi lt aber n u r, wen n sie N ICHT m it N etzstrom betrieben werd en . Infos: www. pu re .com/d e/bad ezi m m e r

Aktuelles unter

www.funkempfang.de

fü r d ie Ve rwend u ng weite rer d igital er Qu el len zu r Ve rfügu ng.

Wäh rend d e r i Pod ® (n icht i m Liefe ru mfang!) spi elt, wi rd e r geladen . Sei ne G ru ndfu n ktion en steu ert d ie dem Rad io beigepackte hand l ich e Fe rn bed ien u ng gl eich m it. I nfo: www.teac. d e

Die Land eszentral e fü r Med ien u nd Kom m u n i kation Rh ei nland-Pfalz (LM K) Rhei n landPfalz u nd d ie Fach hochsch u l e Kaise rslaute rn haben d en seit Anfang 201 0 laufend en D RM+-Fel dve rsu chs i m d igital en VH F-H örfu n kband I I I (1 74 bis 2 30 MHz) i n Kaise rslaute rn erfolgreich abgesch lossen .

Mediaten unter

www.funkempfang.de

Ke rn d er tech n ischen U nte rsuch u ngen war es, h e rauszufi nd en , ob das D RM+-Syste m n i cht n u r i m U KW-Bereich, son d e rn au ch auf Freq u enzen bis 230 MHz gem ei nsam m it DAB/DAB+ ei nsetzbar ist. Dies kon nte p ri nzi p iel l nachgewiesen we rd en . Dam it kön nte d er d igitale U msti eg d es H örfu n ks i m Band I I I d u rch d ie Ei n plan u ng von D RM+-Send ern fü r l okale/regional e Ve ranstalter zusätzl ich zu d en großfläch ig ve rso rgen d en DAB+-Sen d e rn u nte rstützt we rd en . Das Konzept u nd d ie E rgebn isse d es Versu chs wu rd en am 27. Mai auf ei ne m Sym posi u m > D RM+ i m VH F-Band I I I − gemei nsam m it DAB+: Das „ Pl us“ fü r d en d igitalen H örfu n k i n Kaise rslaute rn < vorgestel lt u n d m it ei ne r D RM+-Live- Ü be rtragu ng e rgänzt. Expe rten aus d e m I n- u nd Ausland d iskutierten d ie marktrel evanten Th em en .

Infos: www. d rm-rad io-kl .eu

Wir suchen gebrauchte Geräte! Unsere Gebrauchtgeräte sind werkstatt-geprüft: also mit Gewährleistung!

Shop: haro-electronic.de

P.-Henlein.Str. 5& 8933 1 Burgau Tel. 08222 41 0 05-0& Fax -56

Funkempfänger − Transceiver ...

Einfach mal anbieten: info@haro-electronic.de

Ausgabe 46 erscheint Ende September

Der FE- Down l oad ist seit Ausgabe FE 3 8 kosten l os. Ebenfal ls kosten los si nd d i e Ausgaben 1 bis 8 heru nter zu lad en .

Al l e bislang ersch ien en Ausgaben gi bt es als PD F- Dateien gesam m elt auf ei ner CD zu m Preis von 25 Eu ro (D), Auslan d 30 Eu ro. Dazu si nd auf d er CD als Zugabe d iverse Beiträge aus d em Vorgänger-Magazi n RAD I O-SCAN N E R, z. B. ü ber Abh örtech n i k, Fu n kspionage u nd m eh r . . .

Zu bestellen auf unserer Homepage

www.funkempfang.de

F U N KE M P FAN G . D E --- N R . 4 5 --- So m m e r 20 1 0 --- Magazin für Funk, Radio & Audio

funkempfang.de  

Magazin für Funk, Radio und Audio

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you