Page 1


2

Füssen Tourismus und Marketing

Wir sind Ihr Partner! Füssen Tourismus und Marketing ist Ihr kompetenter und professioneller Partner für die Planung und Organisation Ihrer Aktivitäten in Füssen und der Region um Schloss Neuschwanstein. Unsere Leistungen: • Zimmervermittlung • Organisation von Reise- und Rahmenprogrammen • Vermittlung von Guides für Stadtführungen, Busrundfahrten, geführte Wanderungen etc. • Vermittlung von Kontakten zu regionalen Leistungsträgern • Betreuung bei vorausgehenden Informationsbesuchen Gerne stellen wir Ihnen Werbemittel und Informationsmaterial zur Verfügung: • Textvorlagen und Textmodule für Ihre Reiseausschreibung • Digitale Füssen-Fotos • Ortsprospekt Füssen • Stadtplan • Veranstaltungskalender • Informationsbroschüren zu verschiedenen Themen Unter www.fuessen.de finden Sie viele nützliche Informationen für Ihre Reiseplanung.

Service wird groß geschrieben Das Team von Füssen Tourismus und Marketing fühlt sich dem Service gegenüber dem Gast besonders verpflichtet. Bereits seit einigen Jahren ist die Tourist Information Füssen eine nach deutschlandweit gültigen Kriterien zertifizierte Informationseinrichtung. Zusätzlich wurden die Tourist Informationen Füssen und Hopfen am See sowie der Info Punkt Weißensee vom bayerischen Wirtschaftsministerium und dem Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Bayern e. V. mit dem Zertifikat „Service Qualität Deutschland in Bayern“ ausgezeichnet. Auch hier stehen die Serviceleistungen gegenüber unseren Gästen im Mittelpunkt. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Dienstleistungsqualität möglichst präzise an deren Wünschen und Erwartungen zu orientieren und die Servicekompetenz unserer Mitarbeiter/innen systematisch zu steigern. Mehr unter: www.q-deutschland.de



4

Königsschlösser

Königliche Erlebnisse Schloss Neuschwanstein

Schloss Hohenschwangau

Das Schloss gehört zu den weltweit bekanntesten Sehenswürdigkeiten und verzeichnet jedes Jahr weit über eine Million Besucher. 1869 bis 1886 wurde es von König Ludwig II. von Bayern im Stil einer mittelalterlichen Ritterburg des 12./13. Jahrhunderts erbaut, infolge seines frühen Todes jedoch nicht mehr vollendet. Als Vorbild diente vor allem die Thüringer Wartburg. Von den Innenräumen im Königsbau wurden das Erdgeschoss (Schlossküche), das 3. Obergeschoss (Königswohnung und Thronsaal) und das 4. Obergeschoss (Sängersaal) fertig gestellt und mit Szenen aus den mittelalterlichen deutschen Sagen geschmückt. Ca. 5 km ab Füssen

Die Ruine der mittelalterlichen Burg Schwanstein wurde 1833 bis 1837 vom bayerischen Kronprinzen Maximilian, dem Vater Ludwigs II., zu einem Schloss im neugotischen Stil umgebaut. Die bayerische Königsfamilie nutzte das Schloss vor allem als Sommerresidenz. Ludwig II. und sein jüngerer Bruder Otto verbrachten hier große Teile ihrer Kindheit und Jugend. Die Innenräume wurden im Geist der Romantik mit Wandgemälden ausgestattet, die mittelalterliche Sagen zeigen. Ca. 5 km ab Füssen

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.neuschwanstein.de

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.hohenschwangau.de

Wissenswertes:

Wissenswertes:

Die Führungen dauern ca. 30 Minunten, werden in Deutsch und Englisch und zum Teil per Audio-Guide in verschiedenen Fremdsprachen angeboten. Im Schloss Neuschwanstein müssen 373 Treppenstufen bewältigt werden. Informationen zu Sonderführungen für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer: Tel. +49 8362 9308-30. Im Schloss ist das Fotografieren verboten.

Die regulären Tickets für Schloss Hohenschwangau und Schloss Neuschwanstein erhatlten Sie im offiziellen Online-Ticketshop: shop.ticket-center-hohenschwangau.de oder direkt beim Ticket-Center in Hohenschwangau. Im Schloss ist das Fotografieren verboten.


Museum der Bayerischen Könige

Museum der Bayerischen Könige

Allgemeine Informationen

Im September 2011 wurde das Museum der bayerischen Könige in Hohenschwangau neu eröffnet. Es vermittelt Einblicke in die Geschichte der Wittelsbacher von ihren Anfängen bis in die Gegenwart. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf König Maximilian II., der Schloss Hohenschwangau zur Sommerresidenz ausbauen ließ, und seinem Sohn, König Ludwig II., dem Schöpfer von Schloss Neuschwanstein. Die Ausstellung ist geprägt durch Ausblicke in die umgebende Landschaft und auf die Schlösser, durch subtilen Einsatz modernster, interaktiver Museumstechnik und raumgreifende Inszenierungen.

Shuttlebus:

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.museumderbayerischenkoenige.de

Kutschen zum Schloss Hohenschwangau: Talstation: Ticket Center Hohenschwangau. Bergstation: unterhalb von Schloss Hohenschwangau. Die Gebühren bezahlen Sie direkt beim Kutscher. Dauer der Fahrt: ca. 10 Minuten.

Wissenswertes:

Kutschen zum Schloss Neuschwanstein: Talstation: Hotel Müller Bergstation: unterhalb von Schloss Neuschwanstein. Die Gebühren bezahlen Sie direkt beim Kutscher. Dauer der Fahrt: ca. 35 Minuten.

Tickets können nur im Museum gekauft werden! Eintritt: 13,00 EUR , Ermäßigt: 12,00 EUR Kinder bis 18 Jahre frei

Es fahren regelmäßig Shuttlebusse neben dem Ticket Center in Hohenschwangau bis zur Marienbrücke, ca. 10 Gehminuten oberhalb von Schloss Neuschwanstein. Die Zufahrt per Bus / Pkw ist nur bis zu den Parkplätzen in der Ortschaft Hohenschwangau möglich. Gehzeit ab Ticket Center Hohenschwangau: • Schloss Hohenschwangau ca. 15 Minuten • Schloss Neuschwanstein ca. 40 Minuten

WICHTIG! Mit Beginn der Winteröffnungszeiten wird der Kutschbetrieb zu den Schössern eingestellt. Nähere Informationen zu den Kutsch- und Busfahrten sowie zu den Königschlössern allgemein unter: www.hohenschwangau.de

5


6

Ausflugsziele rund um Füssen

Ausflugsziele Burgruine Falkenstein (15 km) Deutschlands höchstgelegene Burgruine erhebt sich auf 1.268 Metern und ist über Füssens Nachbarort Pfronten auch mit dem Auto erreichbar. Den grandiosen Bergblick hat schon Bayerns Märchenkönig Ludwig II. geschätzt: Er wollte hier ein weiteres Schloss als Gegenstück zu Neuschwanstein bauen.

highline179 (22 km) Die 2014 eröffnete Hängebrücke über die namensgebende Fernpassstraße 179 verbindet die Ruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia. Mit 406 Metern Länge und einer maximalen Höhe von 113 Metern ist die highline179 die längste Fußgängerhängebrücke der Welt im Tibet Style.

Wieskirche (27 km) Von Füssen aus ist ein Ausflug zur Wieskirche fast schon Pflicht. Das Rokokojuwel ist immerhin UNESCO-Weltkulturerbe. Die 1744 von Dominikus Zimmermann begonnene Kapelle zeigt in damals wie heute unerreichter Vollkommenheit, wie neben Stein und Stuck das Licht als Bauelement eingesetzt werden kann.

Schloss Linderhof (45 km) Schloss Linderhof , die kleinste der drei Residenzen Ludwigs II. und die einzige, die zu seinen Lebzeiten vollendet wurde. Das Rokokoschlösschen gilt als das Lieblingsrefugium des einsamen Monarchen, in dem er sich am häufigsten aufhielt. Besonders prächtig ist die Gartenanlage mit der großen Fontäne direkt vor dem Schloss, den orientalischen Parkbauten und der künstlichen Grotte.

Kloster Ettal (52 km) Das Kloster Ettal wurde im 20. Jahrhundert wiederbesiedelt und gehört neben zehn anderen eigenständigen Abteien zur bayerischen Benediktinerkongregation. Neben der Basilika können nach Wunsch auch die Klosterdestillerie und das Brauereimuseum besichtigt werden.


Ausflugsziele rund um Füssen

Hängebrücke Holzgau (60 km) Hier ist das Herzklopfen inklusive. Die Seilhängebrücke überspannt die Höhenbachtalschlucht bei Holzgau im Tiroler Lechtal auf einer Länge von über 200 Metern und in 110 Metern Höhe. Sie können den Gang über die Hängebrücke in die ca. zweistündige Rundwanderung zum Simms-Wasserfall einbauen.

(Garmisch-Partenkirchen) Zugspitze (61 km) Deutschlands höchster Gipfel bietet auf 2.962 Metern einen atemberaubenden Rundblick. Sie können ab Garmisch-Partenkirchen mit der Bayerischen Zugspitzbahn oder ab Ehrwald mit der Tiroler Zugspitzbahn hinauffahren. Machen Sie auch einen Abstecher nach Garmisch-Partenkirchen oder zum Eibsee.

Basilika Ottobeuren (68 km) Die Benediktinerabtei in Ottobeuren ist eine beeindruckende Klosteranlage. Die dazugehörige Basilika wurde im 18. Jahrhundert erbaut und gilt bis heute als eine der schönsten Barockkirchen Deutschlands. Die weltbekannten Riepporgeln gelten als eine Höchstleistung in der Orgelbaukunst.

Oberstdorf (73 km) Jedes Jahr gastiert dort für ein Wochenende die Vierschanzentournee und während der Wintermonate finden verschiedene Weltcup-Veranstaltungen statt. Das Dorf mit seiner idyllischen Fußgängerzone und den zahlreichen Geschäften ist immer einen Ausflug wert.

Lech am Arlberg (82 km) Füssen hat zu dem auf 1.450 Metern Höhe gelegenen Bergdorf eine besondere Verbindung: Den Lech, der am Formarinsee oberhalb vom Ort Lech entspringt und nach mehr als 100 Flusskilometern am Füssener Lechfall die Alpen verlässt. Zahlreiche Bergbahnen erschließen von Lech aus bekannte Skigebiete – der „Weiße Ring“ hat Kultstatus. Im Sommer können Wanderer auf dem „Grünen Ring“ unterwegs sein.

7


8

Bergbahnen

Schöne Aussichten Tegelbergbahn Schwangau

Breitenbergbahn Pfronten

Per Großkabinenbahn schweben Sie in 8 bis 10 Minuten auf 1.730 m Höhe. Das Panoramarestaurant in der Bergstation mit seiner großen Sonnenterrasse bietet Aussicht nach Süden auf die Ammergauer und Lechtaler Gipfel. Oder Sie schauen den Drachen- und Gleitschirmfliegern zu, die sich direkt neben der Bergstation von der Startrampe in die Lüfte schwingen. Aussichtsreich ist der Panoramaweg „Königsrunde“. Ein Rundweg mit spektakulären Ausblicken und Informationen über die Wanderund Jagdgepflogenheiten der bayerischen Königsfamilie.

Das Almgebiet der Pfrontener Hochalpe am Breitenberg ist eine einzige Sonnenterrasse und empfiehlt sich mit seinen aussichtsreich gelegenen Berghütten als Wanderrevier. Von der Bergstation der Vierer-Kabinenseilbahn auf 1.500 m lassen sich das Berghaus Allgäu und die Hochalphütte in wenigen Gehminuten, die Bad Kissinger Hütte und die Ostlerhütte in ca. 1,5 Stunden erreichen. Bei Umstieg in die Hochalpsesselbahn verkürzen sich die Gehzeiten um je eine Stunde.

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.tegelbergbahn.de

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.breitenbergbahn.de

Tegelbergbahn GmbH & Co. KG Tegelbergstr. 33 87645 Schwangau Tel. +49 8362 9836-0 info@tegelbergbahn.de

Breitenbergbahn GmbH & Co. KG Tiroler Straße 176 87459 Pfronten Tel. +49 8363 582-0 info@breitenbergbahn.de


Bergbahnen

Buchenbergbahn Buching

Alpspitzbahn Nesselwang

In 15 Minuten fährt man von Buching hinauf zur 1.140m hoch gelegenen Buchenbergalm mit großer Sonnenterrasse und 360-Grad-Panoramablick. Die Ammergauer Gipfel scheinen zum Greifen nah. Wanderrouten zwischen einer und 3,5 Stunden verbinden die Alm mit Buching, der Drehhütte und dem Tegelberg.

Deutschlands erste Kombibahn steht in Nesselwang und lifted Sie bis auf 1.500 m Höhe. Dort erwartet Sie ein herrlicher Bergblick über die Allgäuer und Tiroler Alpen bis zur Zugspitze. Nervenkitzel verspricht der AlpspitzKICK neben der Bergstation: Per Flying Fox geht es mehr als einen Kilometer talabwärts.

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.buchenbergbahn.de

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.alpspitzbahn.de

Doppelsesselbahn Buchenberg Füssener Straße 19 87642 Buching / Halblech Tel. +49 8362 9836-0 info@tegelbergbahn.de

Alpspitzbahn GmbH & Co. KG Alpspitzweg 5 87484 Nesselwang Tel. +49 8361 127-0 alpspitzbahn@alpspitzbahn.de

9


10 Forggenseeschifffahrt

Seefahrer sehen mehr! Forggenseeschifffahrt Füssen Seit über 60 Jahren verkehren die beiden Fahrgastschiffe MS Füssen und MS Allgäu vom 1. Juni (abhängig von der Stauhöhe des Sees) bis zum 15. Oktober auf dem Forggensee. Die Forggenseeschifffahrt bietet im Linienverkehr zwei Rundfahrten an: • Die Kleine Rundfahrt im südlichen Seebereich dauert eine Stunde. • Die Große Rundfahrt mit zwei Stunden Dauer führt bis an den Staudamm am nördlichen Seeufer. Je weiter man sich auf dem Schiff vom südlichen Seeufer entfernt, desto grandioser wird der Panoramablick auf die Bergwelt der Allgäuer, Ammergauer, Lechtaler und Tannheimer Alpen, auf die Königschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sowie die Füssener Stadtsilhouette. Eine Fahrt auf dem malerischen Forggensee sollte jeder Einheimische und Allgäuer Gast einmal erlebt haben.Mit der Forggenseeschifffahrt werden Sie seen-süchtig! Seefahrer sehen mehr! Eine Unterbrechung der Fahrt ist an jeder Haltestelle möglich. Für KönigsCard Inhaber ist eine Fahrt pro Aufenthalt kostenlos (keine Unterbrechung der Fahrt möglich). Die KönigsCard gilt nicht für Abend- und Sonderfahrten.

MS Füssen

MS Allgäu

Das Flaggschiff der Forggenseeschifffahrt bietet jede Menge Platz: Im oberen Salon 120 Plätze, im unteren Salon 100 und auf dem Sonnendeck 150 Sitzplätze. Für das leibliche Wohl ist an Bord bestens gesorgt: Die Servicecrew verwöhnt Sie mit Erfrischungsgetränken, Kaffeespezialitäten, Kuchen, Torten vom Konditor, Eis und einer Auswahl an Hauptspeisen. Bewirtung von Gruppen per Buffet für max. 200 Personen möglich.

Das kleinere Schwesterschiff ist im Salon mit 80 und auf dem Sonnendeck mit 110 Sitzplätzen ausgestattet, davon sind 50 Plätze überdacht. In der Bordgastronomie werden Getränke, Kaffee und Kuchen, Eis und kleine Mahlzeiten angeboten. Bewirtung von Gruppen per Buffet für max. 60 Personen möglich.



12 Kunst und Kultur

Kunst und Kultur Museum der Stadt Füssen im

Staatsgalerie und Städtische

ehem. Benediktinerkloster St. Mang

Galerie im Hohen Schloss

Lassen Sie sich in die Welt des bayerischen Barock mit seiner überschäumenden Lust an Dekoration entführen: Kaisersaal, Klosterbibliothek, Colloquium und Kapitelsaal lassen den früheren Wohlstand des Benediktinerstiftes St. Mang erahnen. Wertvolle historische Lauten und Geigen erinnern an Füssen als Wiege des europäischen Lautenbaus, wo im 16. Jahrhundert die erste europäische Lautenmacherzunft gegründet wurde. In der barocken Annakapelle präsentiert sich, als ein Höhepunkt ganz anderer Art der Füssener Totentanz. Im Jahre 1602 vor dem Hintergrund der am Lech wütenden Pest vollendet, ist er heute der älteste erhaltene Totentanzzyklus in Bayern.

Über der Füssener Altstadt thront als Wahrzeichen das Hohe Schloss, einst Sommersitz der Fürstbischöfe von Augsburg. Ihre zu Beginn des 16. Jahrhunderts vollendete Residenz ist eine der größten und besterhaltenen spätgotischen Burganlagen Schwabens und beeindruckt mit farbenprächtigen Illusionsmalereien an den Fassaden. Heute beherbergt das Hohe Schloss in den früheren Wohnräumen der Bischöfe eine Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und die Städtische Galerie. Kunstwerke der Spätgotik und Renaissance, Münchener Maler des 19. Jahrhundert. (u. a. Spitzweg, Defregger) und Sonderausstellungen der Sammlung Pocci sind hier zu sehen.

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.museum.fuessen.de

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.museum.fuessen.de

Dauer: ca. 1 Stunde Gruppengröße: max. 25 Personen pro Guide Kosten: pauschal 40,00 EUR Eintritt Museum: pro Person EUR 4,00 (Gruppen ab 10 Personen) mit KönigsCard und unter 18 Jahren Eintritt frei

Dauer: ca. 1 Stunde Gruppengröße: max. 25 Personen pro Guide Kosten: pauschal 40,00 EUR Eintritt Museum: pro Person EUR 4,00 (Gruppen ab 10 Personen) mit KönigsCard und unter 18 Jahren Eintritt frei


Kunst und Kultur 13

Barockbasilika St. Mang Kontakt und Buchung: für eine Kirchenführung in St. Mang:

Die prachtvollste der Füssener Barockkirchen ist dem Heiligen Magnus, Patron des Klosters St. Mang, geweiht. Im Inneren der einstigen Klosterkirche beeindrucken die Deckenfresken, die Leben und Legende des Heiligen Magnus illustrieren, und der reiche Figurenschmuck. In die Kirchenführung einbezogen ist die Besichtigung der Magnuskrypta, die eines der ältesten in Bayern erhaltenen Fresken (um 980, Reichenauer Schule) beherbergt, und die Annakapelle mit dem Füssener Totentanz.

Stadtpfarrmesner Bruno Ehrentreich Luitpoldstr. 20, 87629 Füssen Tel.: +49 8362 4844 www.stmang.de

Führungen in der Barockbasilika St. Mang können direkt beim Stadtpfarrmesner gebucht werden.

Kontakt und Buchung für Museum und Hohes Schloss:

Dauer: Kosten:

Kulturamt der Stadt Füssen Lechhalde 3, 87629 Füssen Tel.: +49 8362 903-147 kultur@fuessen.de www.stadt-fuessen.de

ca. 1,5 Stunden auf Anfrage


14 Füssen

Füssen - die romantische Seele Bayerns Nicht umsonst kreuzen sich in Bayerns höchstgelegener Stadt heute die Tourismusrouten Romantische Straße und Deutsche Alpenstraße. Füssens Geschichte war schon immer durch die Lage an einer alten Fernstraße bestimmt. Seit mehr als 2.000 Jahren haben Kriegstruppen, Handelskarawanen, Kaiser und Könige die Stadt auf der Via Claudia Augusta erreicht, die mit Fern- und Reschenpass immer noch eine beliebte Alpentransversale ist. Lauten- und Geigenbauer machten die Lechstadt einst in ganz Europa bekannt. 1562 wurde hier die europaweit erste Lautenmacherzunft gegründet. Von Füssen aus wanderten viele Instrumentenmacher aus und gründeten in europäischen Kulturmetropolen wie Venedig bedeutende Werkstätten. Sightseeing im königlichen Allgäu? An erster Stelle locken da die weltbekannten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Aber auch die romantische Füssener Altstadt lädt zum Bummeln und Entdecken ein: mittelalterliche Gassen und Bürgerhäuser, barocke Kirchen und Klöster sowie zwei sehenswerte Museen. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie viele Angebote für Führungen und Reiseleitungen. Nicht nur Füssen selbst, sondern auch die Königsschlösser, die Wieskirche oder die Naturattraktionen des Allgäus können Sie in kompetenter Begleitung erkunden.

Stadtführungen:

Reiseleitungen:

Preise pro Gruppe: Deutschsprachig 80,00 EUR Fremdsprachenzuschlag: 15,00 EUR jede weitere angefangene Stunde pauschal: 40,00 EUR

Preise pro Gruppe: pro angefangene Stunde 40,00 EUR Fremdsprachenzuschlag: 35,00 EUR

Hinweise & Leistungen: • ca. 1,5 Std. klassische Stadtführung • max. 25 Personen pro Gruppe • jede weitere Person 3,20 EUR sollte kein weiterer Guide zur Verfüfug stehen.

Hinweise & Leistungen: • Tagespauschale: 240,00 EUR • max. 50 Personen pro Guide bei Reiseleitungen und Busfahrten • max. 25 Personen bei Wanderungen • gesonderte Preise für italienische Gruppen (bitte anfagen)

Sprachen: Englisch, Französisch, Finnisch, Arabisch, Russisch Italienische Führungen: Preis auf Anfrage

Sprachen: Englisch, Französisch, Finnisch, Arabisch, Russisch Italienische Führungen: Preis auf Anfrage


Führungen und Reiseleitungen 15

Traditionell kulturell Führungen und Reiseleitungen SF01: Füssener Altstadt

SF02: Füssen im Mittelalter

Lernen Sie Füssener Geschichte und Geschichten bei einem Rundgang durch die romantischen Gassen des historischen Stadtkerns kennen. Eine Entdeckungsreise durch mehr als zwei Jahrtausende von den Römern bis in die Gegenwart!

Ganz nah dran an der goldenen Epoche der Füssener Stadtgeschichte! Sie erfahren, wie es bei den fast vierzig Besuchen des Habsburger Kaisers in Füssen denn so war. Mit welchen Alltagssorgen die Bürger der mittelalterlichen Stadt zu kämpfen hatten. Wo das mittelalterliche Spital lag und wo der Kornmarkt abgehalten wurde. Ob in Füssen Hexenverbrennungen stattfanden und vieles mehr.

Auch mit Mobilitätseinschränkung ist diese Stadtführung möglich. Die Route dieser Altstadtführung kann speziell auf Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Teilnehmer abgestimmt werden. Voraussetzung ist, dass in Ihrer Reisegruppe pro Rollstuhlfahrer/in eine Begleitperson als Unterstützung zur Verfügung steht.

Hinweis: Von Mai bis Oktober mit Begehung des Wehrgangs der alten Stadtmauer

Route: Variabel, beispielsweise Sebastiansfriedhof mit der spätmittelalterlichen Stadtmauer – Aussichtspunkt am Franziskanerkloster – „Ende der Romantischen Straße“ – Bleichertörle und Lechuferweg – Heilig-Geist-Spitalkirche (Innenführung) – Lautenmacherbrunnen am Brotmarkt – Klosterhof St. Mang – Basilika St. Mang (Innenführung durch die öffentlich zugänglichen Bereiche) – Innenhof Hohes Schloss (Illusionsmalereien)

Route: Variabel, beispielsweise Schrannenplatz mit Kornhaus und Stadtvogtei – Stadtmauer am Sebastiansfriedhof – Bleichertor – Heilig-Geist-Spitalkirche (Innenführung) – Lautenmacherbrunnen am Brotmarkt – Innenhof Hohes Schloss – Schlucht im Baumgarten – Färberhäuser Rittergasse

Dauer: ca. 1,5 Stunden Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Fran zösisch, Russisch, Arabisch, Finnisch Gruppengröße: max. 25 Personen Kosten: 80,00 EUR für Gruppen bis 25 Pers. Führung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 15,00 EUR jede weitere angefangenen Stunde: pauschal 40,00 EUR

Dauer: Sprachen: Gruppengröße: Kosten:

ca. 2 Stunden Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Finnisch max. 25 Personen 110,00 EUR für Gruppen bis 25 Pers. Führung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 15,00 EUR jede weitere angefangenen Stunde: pauschal 40,00 EUR


16 Führungen und Reiseleitungen

SF03: Stadtführung und Museum im ehem. Kloster St. Mang Schauen Sie hinter die Fassade der einstigen Benediktinerabtei St. Mang. Barocke Prunkräume, eine der europaweit schönsten Sammlungen historischer Lauten und Geigen, Bayerns ältester Totentanzzyklus – die Museumsführung rundet die Entdeckungsreise in die Füssener Geschichte thematisch ab. Route: Variabel, beispeilsweise Sebastiansfriedhof mit der spätmittelalterlichen Stadtmauer – Aussichtspunkt am Franziskanerkloster – „Ende der Romantischen Straße“ – Heilig-Geist-Spitalkirche (Innenführung) – Lautenmacherbrunnen am Brotmarkt – Innenhof Hohes Schloss – Basilika St. Mang (Innenführung durch die öffentlich zugänglichen Bereiche) – Klosterhof St. Mang – Museum der Stadt Füssen Dauer: Sprachen: Gruppengröße: Kosten:

ca. 3 Stunden Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Finnisch max. 25 Personen 115,00 EUR für Gruppen bis 25 Pers. Führung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 15,00 EUR jede weitere angefangenen Stunde: pauschal 40,00 EUR Eintritt Museum: pro Person 4,00 EUR (Gruppen ab 10 Peronen)

SF04: Altstadt und Staatsgalerie im Hohen Schloss Das Hohe Schloss beeindruckt mit seinen einzigartigen Illusionsmalereien im Innenhof. Wo früher die Augsburger Fürstbischöfe als Stadtherren residierten, kann man heute in der Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Kunstwerke aus der Spätgotik und Renaissance bewundern. Der „Rittersaal“ mit seiner prachtvoll geschnitzten Kassettendecke lässt die kulturelle Blüte zur Zeit Kaiser Maximilians I. aufleben. Route: Variabel, beispielsweise Sebastiansfriedhof mit der spätmittelalterlichen Stadtmauer – Aussichtspunkt am Franziskanerkloster – „Ende der Romantischen Straße“ – Heilig-Geist-Spitalkirche (Innenführung) – Lautenmacherbrunnen am Brotmarkt – Klosterhof St. Mang – Basilika St. Mang (Innenführung durch die öffentlich zugänglichen Bereiche) – Innenhof Hohes Schloss – Staatsgalerie im Hohen Schloss. Dauer: Sprachen: Gruppengröße: Kosten:

ca. 3 Stunden Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Finnisch max. 25 Personen 115,00 EUR für Gruppen bis 25 Pers. Führung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 15,00 EUR jede weitere angefangenen Stunde: pauschal 40,00 EUR Eintritt Galerie: pro Person 4,00 EUR (Gruppen ab 10 Personen)


Führungen und Reiseleitungen 17

SF05: Handel, Handwerk, Tradition

SF06: Romantisches Füssen

Füssen gilt als Wiege des europäischen Lautenbaus, hier wurde die erste Lautenmacherzunft Europas gegründet. Und auch als Geigenbauzentrum war die Stadt jahrhundertelang eine europaweit erste Adresse. Bei dieser Themenführung entdecken Sie die Spuren der Instrumentenmacher in der Altstadt und sehen im Museum der Stadt Füssen kostbare historische Lauten und Geigen. Zum Abschluss erwartet Sie eine kleine kulinarische Überraschung.

Die Poeten der Romantik wollen die Regeln der Klassik aufheben. Thematisiert wird Licht und Farbe in der Landschaft, das unendliche Meer, Tod und Trennung. Der schöpferischen Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Tauchen Sie ein in die Welt des Wunderbaren, Traumhaften und Unbewussten. Lassen Sie sich ein auf eine ungewöhnliche Führung, bei der die Poesie der Romantik zu Wort kommt. Sie hören Lieder, Gedichte und Lyrik aus dieser Zeit in Beziehung zu heute und zu speziellen Plätzen in Füssen.

Dauer: Sprachen: Gruppengröße: Kosten:

Dauer: ca. 2 Stunden Sprachen: Deutsch, Englisch Gruppengröße: max. 20 Personen Kosten: pro Gruppe pauschal 110,00 EUR Führung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 15,00 EUR jede weitere angefangenen Stunde: pauschal 40,00 EUR

ca. 2,5 Stunden Deutsch, Englisch, Italienisch max. 20 Personen pro Gruppen pauschal 110,00 EUR Führung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 15,00 EUR jede weitere angefangenen Stunde: pauschal 40,00 EUR Eintritt Museum: pro Pers. 4,00 EUR (Gruppen ab 10 Personen)

Wissenswertes: Auch heute noch pflegt Füssen seine Tradition als Musikstadt. Drei Geigenbauerwerkstätten und ein Zupfinstrumentenbauer stellen hochwertige Instrumente für den internationalen Markt her. Hochklassige Konzertreihen wie die sommerlichen Kaisersaalkonzerte im ehemahligen Kloster St. Mang, das Musikfestival vielsaitig oder die Konzerte an den historischen Orgeln der Stadt setzen im Veranstaltungsprogramm besondere Akzente.


18 Busfahrten

Busfahrten RL01: Panoramarundfahrt Königliches Allgäu

RL02: Panoramarundfahrt königliches Allgäu mit Sennerei

Entdecken Sie eine der schönsten bayerischen Urlaubsregionen zu Füßen des weltbekannten Märchenschlosses Neuschwanstein. Die romantische Landschaft des königlichen Allgäus zwischen imposanten Alpengipfeln, sanften Hügeln und mehr als zehn idyllischen Seen ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis.

Bei dieser Rundfahrt wird an der Sennereigenossenschaft Lehern – eine der letzten kleinen Käsereien des Ostallgäus Halt gemacht. Der Käsermeister zeigt seinen Betrieb und serviert eine Käseprobe.

Die Busrundfahrt kann mit einer Mittags- oder Kaffeepause kombiniert werden.

Die Busrundfahrt kann mit einer Mittags- oder Kaffeepause kombiniert werden.

Dauer: Sprachen: Durchführung: Teilnehmer: Kosten:

Dauer: Sprachen: Durchführung: Teilnehmer: Kosten:

ca. 2 Stunden Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Finnisch im gruppeneigenen Reisebus max. 50 Personen pro Guide Guide pauschal 100,00 EUR Reiseleitung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 35,00 EUR jede weitere angefangenen Stunde: pauschal 40,00 EUR ggf. Einkehrpause: je nach Verzehr (Bezahlung vor Ort)

ca. 3 Stunden inkl. Sennereibesichtigung, ohne Einkehr Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Finnisch im gruppeneigenen Reisebus max. 50 Personen pro Guide Guide pauschal 120,00 EUR Reiseleitung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 35,00 EUR jede weitere angefangenen Stunde: pauschal 40,00 EUR Käseprobe 3,00 EUR pro Person bei Gruppen unter 15 Personen pauschal 30,00 EUR ggf. Einkehrpause: je nach Verzehr (Bezahlung vor Ort)


Busfahrten 19

RL03: Schloss Neuschwanstein und / oder Schloss Hohenschwangau

RL04: Busrundfahrt Schloss Neuschwanstein / Wieskirche

Wie kamen die Wittelsbacher in das königliche Allgäu? Was war der Lieblingsplatz von Bayerns „Märchenkönig“ Ludwig II. am Alpsee? Wer war die alpinistische Pionierin der Königsfamilie? Diese und andere Fragen beantwortet Ihnen der Guide ergänzend zur regulären Schlossführung auf Neuschwanstein und / oder Hohenschwangau. Ihr Guide ist bei der Abholung der Tickets behilflich und führt die Gruppe zu den Aussichtspunkten „Jugend“, Marienbrücke oder Pindarplatz.

Bayerns prominentestes Schloss, ein UNESCO-Weltkulturerbe, dazu die reizvolle Landschaft entlang der Romantischen Straße – eine Entdeckungsreise für Kulturliebhaber! Ihr Guide ist bei der Abholung der Schlosstickets behilflich, zeigt Ihnen die Aussichtspunkte „Jugend“ und Marienbrücke, gibt ergänzend zur Schlossführung viele Hintergrundinformationen zu Ludwig II. und führt Sie kompetent durch Bayerns schönstes Rokokojuwel, die Wieskirche.

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.hohenschwangau.de

Informationen, Öffungszeiten und Preise: www.hohenschwangau.de und www.wieskirche.de

Dauer: abhängig vom geplanten Programm Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Fran zösisch, Russisch, Arabisch, Finnisch Durchführung: im gruppeneigenen Reisebus Teilnehmer: max. 50 Personen pro Guide Kosten: Guide: pro angefangene Stunde 40,00 EUR Reiseleitung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 35,00 EUR Eintritt Schloss (inkl. Reservierungsgebühr)

Dauer: abhängig vom geplanten Programm Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Fran zösisch, Russisch, Arabisch, Finnisch Durchführung: im gruppeneigenen Reisebus Teilnehmer: max. 50 Personen pro Guide Kosten: Guide: pro angefangene Stunde 40,00 EUR Reiseleitung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 35,00 EUR Eintritt Schloss (inkl. Reservierungsgebühr) (Für eine Spende ist die Wieskirche dankbar!)


20 Busfahrten

RL05: Busrundfahrt - Kultur & Natur

RL06: Allgäu-Rundfahrt

Route: Variabel, beispielsweise Füssen – Romantische Straße (B17) – Wieskirche (Führung durch die öffentlich zugänglichen Bereiche mit dem Guide) – Oberammergau (geführter Ortsspaziergang mit dem Guide) – Mittagspause in Oberammergau oder Ettal – Kloster Ettal (Führung durch die öffentlich zugänglichen Bereiche der Klosterkirche mit dem Guide) – Schloss Linderhof (Teilnahme an einer der regulären Schlossführungen fakultativ, der Guide führt durch den Park) – Plansee – Reutte / Tirol – Füssen

Kompetent und mit viel Hintergrundwissen begleitet Sie Ihr Guide bei dieser Erlebnisfahrt durch das liebliche Allgäuer Voralpenland.

Die Straße zwischen Schloss Linderhof und der deutschösterreichischen Grenze ist nur für Fahrzeuge bis 16 t (zulässiges Gesamtgewicht) befahrbar!

benötigte Ausrüstung: Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung für die Breitachklamm.

Dauer: ca. 8 Stunden mit Mittagspause Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Durchführung: im gruppeneigenen Reisebus Teilnehmer: max. 50 Personen pro Guide Kosten: Guide pauschal: 240,00 EUR jede weitere angefangene Stunde 40,00 EUR Reiseleitung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 35,00 EUR Eintritt Linderhof

Dauer: ca. 8 Stunden mit Mittagspause Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch Französisch, Arabisch Durchführung: im gruppeneigenen Reisebus Teilnehmer: max. 50 Personen pro Guide Kosten: Guide pauschal: 240,00 EUR jede weitere angefangene Stunde 40,00 EUR Reiseleitung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 35,00 EUR Eintritt Breitachklamm: Gruppen erhalten Ermäßigungen

(Die Pfarrämter der Wieskirche und der Klosterkirche Ettal sind für Spenden zum Erhalt der Kirchen dankbar.)

Route: Variabel, beispielsweise Füssen – Weißensee – Pfronten – Nesselwang – Wertach – Rettenberg – Oberstdorf (Mittagspause) – Breitachklamm (Führung mit dem Guide) – Sonthofen – Bad Hindelang – Jochpassstraße – Tannheimer Tal – Pfronten – Füssen


natürlich aktiv (Führungen, Wanderungen) 21

natürlich aktiv Führungen, Wanderungen und Radtouren WF01: Geführte Wanderung: Auf König Ludwigs Spuren

WF02: Geführte Wanderung: Fackelwanderung

Bereits der bayerische „Märchenkönig“ Ludwig II. und seine Familie waren rund um Füssen und die Königsschlösser gerne zu Fuß unterwegs. Entdecken Sie abseits der üblichen touristischen „Trampelpfade“ eine der schönsten bayerischen Wanderregionen auf den Lieblingsrouten der königlichen Sommerfrischler.

Erleben Sie eine romantische Nachtwanderung im Fackelschein. Der/Die Gästeführer/in führt Sie mit Geschichten und Erklärungen auf verschiedenen Routen an besonders schöne Orte.

Route: Füssen – Quagliograb Sebastiansfriedhof – Theresienbrücke – Maxsteg am Lechfall – Alpenrosenweg – Pindarplatz am Alpsee – wahlweise reguläre Führung: a) auf Schloss Hohenschwangau b) auf Schloss Neuschwanstein c) in beiden Schlössern oder Besuch des Museums der bayerischen Könige

Mögliche Varianten:

(wahlweise auch mit Laternen)

a) Hopfensee-Rundweg Ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie ist die Fackelwanderung um den Hopfensee. Zusammen mit dem Gästeführer werden Sie einen romantischen und unvergesslichen Abend unter den Sternen der „Allgäuer Riviera“ erleben. b) Von Bad Faulenbach zum Alatsee und zurück: Wandern Sie durch das „Tal der Sinne“ im Faulenbacher Tal zum sagenumwobenen Alatsee.

Dauer: je nach Programm Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Finnisch Teilnehmer: max. 20 Personen pro Guide Kosten: Guide: pro angefangenen Stunde 40,00 EUR Wanderführung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 35,00 EUR Ggf. Eintritt Schloss bzw. Schlösser (inkl. Reservierungsgebühr) Rückfahrt Hohenschwangau – Füssen per Linienbus

Dauer: je nach Programm Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Finnisch Teilnehmer: max. 20 Personen pro Guide Kosten: Guide: pro angefangenen Stunde 40,00 EUR Wanderführung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 35,00 EUR • Hopfensee-Rundweg: ca. 1,5–2 Stunden • Faulenbacher Tal: ca. 2 Stunden


22 natürlich aktiv (Führungen, Wanderungen)

WF03: Geführte Sagen-, Moor- und Wildkräuter-Wanderung

WF04: Unsere Moore - Mythos

einer versunkenen Landschaft

In den Allgäuer Sagen, die Ihre Wanderführerin bei diesem Rundgang erzählt, wird der magische Blick der Ahnen auf die Natur und Landschaft lebendig. Uraltes Wissen und der Übergang vom keltisch-germanischen in die christliche Kultur schwingen in den Erzählungen mit. Das Rad des Jahres, es dreht sich. Pflanzen und Wolken grüßen. Lassen Sie sich ein auf die Welt des alten Volkes der wilden Männle und wilden Frauen, der Pflanzengeister und Irrlichter, der Göttin im Fluss, der Weisheit im Stein.

Das Allgäu verbindet man gemeinhin mit Bergen und Seen. Rund um Füssen gibt es aber auch sehenswerte Moorlandschaften als Lebensraum für eine teilweise selten gewordene Flora und Fauna. Unsere speziell ausgebildeten Moorführer zeigen Ihnen die Moore an den verschiedenen Seen und setzen unterschiedliche Schwerpunkte: Am Weißensee geht es um die spezifische Pflanzen- und Blumenwelt. Wenn Sie den Eglesee besuchen, erfahren Sie etwas über Mythen und Sagen. Beim Spaziergang um den Hopfensee hören Sie Märchen und am Bannwaldsee tauchen Sie in die Entstehungsgeschichte der Moore ein. Wir beraten Sie gerne zu den verschiedenen Routenangeboten. Die Moorführungen sind von Mai bis Oktober buchbar.

Dauer: ca. 3 Stunden Sprachen: Deutsch Teilnehmer: max. 25 Personen pro Guide Kosten: Guide: pauschal 110,00 EUR

Dauer: ca. 2 Stunden Sprachen: Deutsch Teilnehmer: max. 25 Personen pro Guide Kosten: Guide: pauschal 110,00 EUR


natürlich aktiv (Führungen, Wanderungen) 23

WF05: Berghüttenwanderung

WF06: individuell geführte Wanderung

Wo schon Bayerns „Märchenkönig“ Ludwig II. und seine Familie gerne unterwegs waren: Unsere Wanderführer zeigen Ihnen die Logenplätze der Schlosspark-Region. Genießen Sie grandiose Panoramen und lauschen Sie den Geschichten über Land und Leute. Zur Einkehr geht es dann in eine der schön gelegenen Berghütten.

Gerade bei Wanderungen mit größeren Gruppen empfiehlt es sich, die Gruppe durch einen erfahrenen Guide führen und betreuen zu lassen. Füssen Tourismus und Marketing berät Sie gerne bei der Routenplanung und vermittelt Ihnen kompetente Wanderführer für Berg- und Alpwanderungen, Hüttentouren, etc.

Knöchelumschließende Wanderschuhe mit guter Profilsohle sowie wetterfeste, funktionelle Kleidung sind für diese Touren unbedingt erforderlich.

Knöchelumschließende Wanderschuhe mit guter Profilsohle sowie wetterfeste, funktionelle Kleidung sind für diese Touren unbedingt erforderlich.

Dauer: je nach individueller Routenplanung Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Finnisch Teilnehmer: max. 20 Personen pro Guide Kosten: pro angefangene Stunde 40,00 EUR sowie etwaige Wanderführung in Fremdsprache: Zuschlag pauschal 35,00 EUR ggf. Einkehr: je nach Verzehr

Dauer: je nach individueller Routenplanung Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Finnisch Teilnehmer: max. 20 Personen pro Guide Kosten: pro angefangene Stunde 40,00 EUR sowie etwaige Wanderführung in Fremdsprache: Zuschlag pauschal 35,00 EUR ggf. Einkehr: je nach Verzehr


24 natürlich aktiv (Führungen, Wanderungen)

WF07: Magisches Allgäu Magischer Weißensee In der dunklen Zeit flog das wilde Heer über den Berg am Weißensee – wer war das? Rauhnächte – wo kommen sie her? Zeichen lesen in der Natur – kann ich das noch? Bei dieser mythologischen Erlebniswanderung am Weißensee geht eine Allgäuer Sagenerzählerin, Moor- und Wildkräuterführerin mit Ihnen auf die Spur von Ahnen, Wassermännern, Göttinnen und vermittelt Ihnen einen „außergewöhnlichen“ Blick auf die Landschaft.

Dauer: ca. 2,5 Stunden Sprachen: Deutsch Teilnehmer: max. 25 Personen pro Guide Kosten: Guide: pauschal 110,00 EUR

WF08: Krimiwanderung „Seegrund“ Der kantige Allgäuer Kriminalkommissar Kluftinger mit seinen eigenwilligen Ermittlungsmethoden und seiner Vorliebe für Kässpatzen und andere kalorienreiche Genüsse der Allgäuer Küche ist aus den Erfolgskrimis Milchgeld, Erntedank, Seegrund und Laienspiel bekannt. Die Krimitour „Seegrund“ führt an einen der Tatorte am Alatsee. Die Wanderführerin liest dort aus dem dritten KluftingerKriminalroman der Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr und erzählt von den Sagen, Geschichten und historischen Begebenheiten, die den Hintergrund für Kluftingers Ermittlungen darstellen.

Dauer: ca. 2,5 Stunden (Gehzeit ca. 1 Stunde) Sprachen: Deutsch Teilnehmer: max. 25 Personen pro Guide Kosten: Guide: pauschal 110,00 EUR ggf. Fackeln: 2,00 EUR pro Stück


natürlich aktiv (Führungen, Wanderungen, Radtouren) 25

WF09 Kneipp –

RT01 Geführte Kneipp-Radtour

mehr als kaltes Wasser Bei dieser Führung mit einer Gesundheits- und Kräuterpädagogin können Sie die fünf Kneipp’schen Wirkprinzipien Wasser – Bewegung – Ernährung – Heilkräuter – Innnere Ordnung unkompliziert kennenlernen. Schnell merken Sie, dass Kneipps Ideen zeitgemäßer denn je sind und dazu beitragen können, einen gesünderen und achtsamen Lebensstil für den eigenen Alltag zu entwickeln.

Verbinden Sie Aktivität und Erholung bei einer geführten Radtour. Die Einsteigerrunde mit gesunden Stopps an verschiedenen Kneippanlagen rund um Füssen wird Sie begeistern. Schon für Sebastian Kneipp war die ganzheitliche Ausgeglichenheit von Körper, Geist und Seele das Ideal.

Dauer: ca. 2 Stunden mit Erklärungen an verschiedenen Kneippstationen Sprachen: Deutsch Teilnehmer: max. 20 Personen Kosten: Gruppen bis 20 Personen pauschal 110,00 EUR Ausrüstung: Trinken, Handtuch

Dauer: ca. 3 Stunden inkl. Aufenthalt an den verschiedenen Kneippstationen Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Teilnehmer: max. 20 Personen Kosten: Gruppen bis 20 Personen pauschal 110,00 EUR ohne Leihrad Ausrüstung: Sportliche Kleidung, Sport- oder Rad- schuhe, Helm, Trinken, Handtuch

Tipp: Die geführte Radtour ist die perfekte Kombination einer „Stadtführung“ und Erkundung aller Ortsteile von Füssen per Rad.


26 natürlich aktiv (geführte Radtouren)

Geführte Radtouren RT02 Mountainbike-Touren

RT03 E-Bike-Touren

Das königliche Allgäu und Voralpenland rund um Füssen ist ein Radlerparadies, mit zahlreichen Seen bis hin zum knackigen Mountainbike-Trail in den Ammergauer Bergen. Die ausgebildeten Fahrrad- und MountainbikeGuides von Allgäu Aktiv zeigen Ihnen die Geheimtipps: Die schönsten Routen von Berghütte bis Seeufer. Für alle Könnens- und Konditionsstufen.

Ebnen Sie die Berge ein steigen Sie um aufs E-Bike. Mit Rückenwind aus der Steckdose und einem kompetenten Guide von Allgäu Aktiv können Sie Schloss Neuschwanstein und die anderen Sehenswürdigkeiten rund um Füssen im Wohlfühlmodus ansteuern. Vor dem Start erklärt Ihr Guide die (unkomplizierte) Technik der Bikes, die Sie an mehreren Radverleiher im Ortsgebiet ausleihen können. Route nach Absprache, Besichtigungs- und Einkehrstopps nach Wunsch.

Dauer: Sprachen: Teilnehmer: Kosten: Ausrüstung:

Dauer: Sprachen: Teilnehmer: Kosten: Ausrüstung:

je nach indiviudueller Absprache Deutsch, Englisch, Französisch mind. 3 Personen, max. 12 Personen pro Guide je nach Programm und Dauer ggf. Hütteneinkehr: je nach Verzehr (Barzahlung vor Ort) Sportliche Kleidung, Sport- oder Rad - schuhe, Trinken, Helm Wir nennen Ihnen gerne Verleihstatio- nen in Füssen.

je nach indiviudueller Absprache Deutsch, Englisch, Französisch mind. 3 Personen, max. 12 Personen pro Guide je nach Programm und Dauer ggf. Hütteneinkehr: je nach Verzehr (Barzahlung vor Ort) Sportliche Kleidung, Sport- oder Rad - schuhe, Trinken, Helm Wir nennen Ihnen gerne Verleihstatio- nen in Füssen.

Kontakt und Buchung: Andreas Jansen • Im Venetianerwinkel 42f • 87629 Füssen Tel.: +49 17678351405 • info@allgaeu-aktiv.com www.allgaeu-aktiv.com


natürlich aktiv 27

Radrunde Allgäu Seit 2013 können Sie direkt in Füssen in die „Radrunde Allgäu“ einsteigen und sich die Region mit all ihren Landschaftsformen, Kunstdenkmälern und Geschichten erradeln. Dass die neue Radfernroute einwandfrei erschlossen und ausgebaut ist, hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) schon vier Monate nach ihrer Eröffnung mit der Auszeichnung als Vier-Sterne-Qualitätsroute honoriert. Die 475 Kilometer lange Hauptstrecke führt einmal durch alle vier Allgäuer Landkreise, aber auch in das angrenzende Baden-Württemberg und nach Tirol. Am oder direkt neben dem Weg liegen Sehenswürdigkeiten wie Schloss Neuschwanstein und sein Schwesterschloss Hohenschwangau, romantische Flanierstädtchen und verträumte Bauerndörfer, grandiose Naturerlebnisse und traumhafte Badeseen. Füssen ist zentraler Etappenort des Radrunde-Erlebnisraums „Schlosspark“ rund um Schloss Neuschwanstein. Wenn Sie nicht die ganze Radrunde unter die Räder nehmen wollen: Iller- und Allgäu-Radweg schneiden den Rundkurs als Transversalen, so dass neun Befahrungsvarianten möglich sind und Sie Ihre individuelle Strecke mit dem passenden Höhenprofil aussuchen können. Zusätzliche Flexibilität garantieren die mehr als 50 Bahnhöfe entlang der Route, über die Sie samt Zweirad per Zug abkürzen können. Details zum Highlight für Touren- und Genussradler: www.radrunde-allgaeu.de

Wandertrilogie Allgäu Gemeinsam mit 32 weiteren Urlaubsorten hat Füssen ein allgäuweites Weitwanderwegenetz geschaffen und im Sommer 2014 als „Wandertrilogie Allgäu“ eröffnet. 2015 hat sie den ADAC Tourismuspreis erhalten. Unter dem Motto „Im Dreiklang mit der Natur“ zeigt die Wandertrilogie Ihnen die gesamte Landschaftsvielfalt der Region – von der Hügellandschaft über die Flussterrassen und das Voralpenland bis ins Hochgebirge. Die drei untereinander verbundenen Hauptrouten folgen den drei Landschaftstypen des Allgäus und stellen unterschiedliche Anforderungen: Die Wiesengänger-Route durch das Voralpenland ist etwas für naturverbundene Genießer. Wenn Sie sich etwas mehr fordern wollen, aber trotzdem keine Bergabenteuer suchen, sind Sie auf der Wasserläufer-Route entlang der Flüsse und Seen gut unterwegs. Die Himmelsstürmer-Route durch die Gebirgslandschaft begeistert sportlich ambitionierte Wanderer. An den Routen lernen Sie ganz unterschiedliche Themenräume mit ihren Besonderheiten und Geschichten kennen. Rund um Füssen und Schloss Neuschwanstein sind Sie im Trilogieraum „Schlosspark“ unterwegs. Mächtige Alpengipfel beschirmen wie Wächter Hügel und Seen, die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau adeln die sanfte Voralpenlandschaft. Mehr zur Wandertrilogie Allgäu unter: www.wandertrilogie-allgaeu.de


28 Erlebnis Wasser


Erlebnis Wasser 29

Erlebnis Wasser Kanu-Tour auf dem Forggensee

Drachenbootfahrten

Ein Naturerlebnis für Alt und Jung und die ganze Familie ist eine Fahrt im Kajak (2 Personen) oder Kanadier (3-4 Personen) auf dem Forggensee, dem größten See rund um Füssen. Kanu-Kini zeigt, wie man richtig paddelt und leitet die Tour im südlichen Seebereich, die auch für Einsteiger gut geeignet ist.

Die Fahrt mit einem Drachenboot ist das ultimative Gruppenerlebnis. Bis zu 20 Personen sitzen hier im wahrsten Sinne des Wortes „in einem Boot“ und kommen nur mit Rhythmus und Teamwork in Fahrt. Größere Gruppen können mit zwei Booten ihr eigenes Drachenbootrennen starten.

Dauer: Sprachen: Teilnehmer: Kosten:

Dauer: ab 2 Stunden Sprachen: Deutsch, Englisch Teilnehmer: 11 bis 100 Personen, keine Vorkennt- nisse erforderlich. Keine Nichtschwimmer!

ab 2 Stunden Deutsch, Englisch max. 35 Personen Keine Nichtschwimmer! Mindestalter bei Kindergruppen (in Begleitung eines Betreuers) 12 Jahre Erwachsene ab 12,00 EUR, Kinder ab 9,00 EUR pro Person Inkl. Tourleitung, Schwimmweste, Schulung, Kleingruppen auf Anfrage

Kosten:

Kontakt und Buchung: Kanu Kini • Weidachstr. 71 • 87629 Füssen Tel.: +49 8362 939696-9 • info@kanu-kini.de www.kanu-kini.de

Inkl. Steuermann, Schwimmweste, Einweisung, ab 250,00 EUR pro Boot (max. 20 Pers.) für zwei Stunden; jede weitere Stunde 100,00 EUR


30 Bezaubernd Winterlich

Bezaubernd winterlich - Winterangebote Abseits des alpinen Skizirkus bietet Füssen sanfte Wintervarianten für Genießer. Skilangläufer gleiten hier durch ein schön angelegtes Loipenrevier. Ein Netz von Winterwanderrouten und Schneeschuhtrails zieht sich durch die Landschaft. Eissportfans genießen die Wintersonne auf den gefrorenen Seen. Winterromantik pur: Schloss Neuschwanstein vor tief verschneiten Alpengipfeln. Im Winter können Sie Bayerns Besuchermagneten ohne den im Sommer üblichen Andrang ganz entspannt erleben. Auch Füssens historische Stadtkulisse zeigt sich in der weißen Jahreszeit vielleicht noch ein bisschen romantischer als sonst. In der Abenddämmerung wirken die lichterfüllten Altstadtgassen wie eine Insel inmitten der Schneelandschaft. Ein besonderer Tipp ist das Museum der Stadt Füssen, in dem eine Sammlung historischer Krippen zu sehen ist. Oder entdecken Sie bei geführten Winterwanderungen die schönsten verschneiten Flecken der Region.

Wo1: Schneeschuhwanderung

Wo2: Winterromanik-Wanderung

Lust auf Schneevergnügen abseits von Wanderrouten und Ski-Rummel? Auf leisen Sohlen lässt sich die unberührte Winterlandschaft bei geführten Schneeschuhwanderungen erkunden. Ausgebildete Guides zeigen die Technik, so dass sich auch Einsteiger schnell an den etwas breitbeinigen Schneeschuh-Laufstil gewöhnen. Für den Aufwärmschluck liegt immer eine urige Hütte am Weg.

Unser Wanderführer begleitet Sie durch die romantische Füssener Altstadt und am Lechufer entlang in das winterliche Faulenbacher Tal. Lauschen Sie Erklärungen zur Stadt, zum Wildfluss Lech und lassen Sie sich in Ruhe ein paar Anekdoten erzählen. Zum Ausklang gibt es einen Glühwein oder Punsch zum Aufwärmen.

Dauer: Sprachen: Teilnehmer: Kosten: Buchbar:

Dauer: ab 2,5 - 3 Stunden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Finnisch Teilnehmer: max. 25 Personen pro Guide Kosten: Gruppen bis 25 Personen pauschal 110,00 EUR zzgl. Glühwein/Punsch Buchbar: von November bis Ende März

ab 2 Stunden Deutsch, Englisch, Französisch max. 15 Personen pro Guide auf Anfrage je nach Tourprogramm (Inkl. Leihschneeschuh und Stöcke) Hütteneinkehr: je nach Verzehr von November bis Ende März


Bezaubernd Winterlich 31

Wo4: Füssener Winterspaziergang

Tipp:

Ein gemütlicher Streifzug durch die winterlich stille Altstadt: Von unseren Gästeführern gibt es eine behagliche Dosis Stadtgeschichte(n) und am Ende der Führung werden Sie Füssens besondere Atmosphäre sowie seine Sehenswürdigkeiten von der schönsten Seite kennen- und lieben gelernt haben.

Besuchen Sie Schloss Neuschwanstein im Winter. Fernab des Touristentrubels lässt sich das romantische Traumschloss dann in aller Ruhe genießen. Ob einfach nur so oder in Kombination mit einer Rodelpartie oder Pferdeschlittenfahrt – das Schloss Neuschwanstein bietet puren Winterzauber.

Dauer: ca. 1,5 Stunden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Finnisch, Arabisch Russisch Teilnehmer: max. 25 Personen pro Guide Kosten: 80,00 EUR für Gruppen bis 25 Pers. Führung in Fremdspache: Zuschlag pauschal 15,00 EUR jede weitere angefangenen Stunde: pauschal 40,00 EUR


32

Hits für Kids - Angebote für Kinder- und Jugendgruppen

Hits für Kids Kultur macht Kindern Spaß, wenn sie spannend vermittelt wird. Bei den Angeboten für Kinder und Jugendliche auf den folgenden Seiten steht die Füssener Altstadt im Mittelpunkt. Bei der Altstadtführung für Kinder bekommt der Nachwuchs z.B. eine Ahnung davon, wie das Leben in Füssen im Mittelalter aussah. Und auch bei der Altstadtralley können Schüler in Kleingruppen selbst aktiv werden und sich zwischen Lech und Hohem Schloss auf Spurensuche begeben

KJ01: Füssener Altstadt für Kids

KJ02: Altstadt Rallye

Habt ihr schon Illusionsmalereien gesehen? Und eine künstliche Schlucht, die in den Fels gehauen wurde? Seid ihr schon mal durch das letzte Füssener Stadttor gelaufen? Und was sind „Wagenbrecher“? Dies alles möchten wir mit euch zusammen mit fachkundigen Gästeführer/ innnen auskundschaften.

Als Geschichtsdetektive auf eigene Faust durch die Füssener Altstadt: Bei dieser Rallye für Kinder und Jugendliche von 9–14 Jahren sind viele knifflige und lustige Fragen zu lösen. Füssen Tourismus und Marketing stellt kostenpflichtige Spielpläne für alle Teilnehmer zur Verfügung. Und auch die Lösungen – aber erst mal nur für die Betreuer!

Dauer: ca. 1,5 Stunden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Finnisch Teilnehmer: max. 30 Kinder bzw. 1 Schulklasse pro Guide (in Begleitung der Lehrkraft oder eines Betreuers) Kosten: Guide: pauschal 80,00 EUR Führung in Fremdsprache: Zuschlag pauschal 15,00 EUR jede weitere angefangene Stunde: pauschal 40,00 EUR

Dauer: Durchführung: Kosten:

ca. 2 - 3 Stunden in Eigenregie: Bitte die Spielpläne spätestens 3 Werktage vor dem ge- planten Termin bestellen und spätes- tens zum geplanten Spieltermin in der Tourist Information Füssen abholen. 40,00 EUR für 30 Spielpläne 20,00 EUR für 15 Spielpläne (Vierfarbdruck) und je 2 Lösungsbögen


Hits für Kids - Angebote für Kinder- und Jugendgruppen 33

KJ03: Mountainbike Fahrparcours

KJ04: Bauernhofbesichtigungen

Ein Mountainbike-Profi macht mit euch gemeinsam einen Fahrparcours. Wir üben mit euch Koordination, Bremsen und Up- und Downhill. Ihr lernt Techniken und Tricks, die euch später bei Radtouren durch die schöne Voralpenlandschaft nützlich sein werden. Ihr braucht dazu euer eigenes Mountainbike nach Möglichkeit Radhandschuhe und euren Helm.

Die Milch kommt aus der Tüte und Kühe waren doch schon immer lila. Logisch! Oder doch nicht? Matthias Friedl und Markus Köpf aus Füssen-Weißensee zeigen euch ihren Bauernhof und erklären euch alles rund um den Hof. Lern mehr über das Leben auf dem Bauernhof, wie Milch produziert wird und die Viezucht in Bayern funktiniert.

Gerne nennen wir euch Verleihstationen. Dauer: ca. 2 - 3 Stunden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Teilnehmer: max. 20 Kinder bzw. 1 Schulklasse pro Guide (in Begleitung der Lehrkraft oder eines Betreuers). Kosten:

auf Anfrage

Dauer: ca. 1 - 2 Stunden Sprachen: Deutsch Teilnehmer: max. 25 Pesonen bzw. max. 30 Kinder bzw. 1 Schulklasse pro Guide (in Begleitung der Lehrkraft oder eines Betreuers) Kosten: Guide: pauschal 80,00 EUR Anbieter: Bauernhof Friedl: Tel. +49 8362 2227, info@friedl-allgaeu.de Bauernhof Köpf: Tel. +49 8362 50747-33 info@bauernhof-koepf.de


34 Hits für Kids - Angebote für Kinder- und Jugendgruppen

KJ03: Familienführung

KJ03: Nachtwanderung durch

mit Prinz Luggi

die Füssener Altstadt

Gemeinsam geht ihr in der Rolle von Prinz Luggi auf Entdeckungsreise durch die schöne Füssener Altstadt. Diese lernt ihr spielerisch von verschiedenen spannenden Orten aus kennen. Als eines der Highlights könnt ihr den Wehrgang der alten Stadtmauer besichtigen.

Seid ihr schon mal abends am Lech gewesen? Oder im Innenhof vom Hohen Schloss, wenn die „weiße Frau“ mit dem Taschentuch aus dem Uhrturm winkt? Euer Stadtführer zeigt euch die schaurig-schönsten Plätze in der Füssener Altstadt. Und ihr wisst hinterher ganz genau, warum einer der Türme am Hohen Schloss Fallturm heißt und was ein Wagenbrecher verhindern soll. Und woher eigentlich die Ausdrücke „jemandem heimleuchten“ und „lichtscheues Gesindel“ stammen.

Dauer: ca. 1,5 Stunden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Teilnehmer: max. 30 Kinder bzw. 1 Schulklasse pro Guide (in Begleitung der Lehrkraft oder eines Betreuers) Kosten: Guide: pauschal 80,00 EUR Führung in Fremdsprache: Zuschlag pauschal 15,00 EUR jede weitere angefangene Stunde: pauschal 40,00 EUR

Dauer: ca. 1,5 Stunden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Teilnehmer: max. 30 Kinder bzw. 1 Schulklasse pro Guide (in Begleitung der Lehrkraft oder eines Betreuers) Kosten: Guide: pauschal 80,00 EUR Führung in Fremdsprache: Zuschlag pauschal 15,00 EUR jede weitere angefangene Stunde: pauschal 40,00 EUR

Wissenswertes: Ihr möchtet Prinz Luggi zum Kuscheln mit nach Hause nehmen? Kein Problem! Der Plüschanhänger ist in den Tourist Informationen Füssen und Hopfen am See erhältlich. Preise: Ohne Füssen Card 9,90 EUR inkl. MwSt., mit Füssen Card 8,90 EUR inkl. MwSt. Auf Wunsch versenden wir Prinz Luggi auch per Post. Eine Bestellung ist möglich unter +49 8362 9385-0 oder per E-Mail an tourismus@fuessen.de.


Walderlebniszentrum

Walderlebniszentrum Das Walderlebniszentrum Ziegelwies südlich der Füssener Altstadt hat ein spezielles Highlight: Im Sommer 2013 wurde dort ein Baumkronenweg durch den Lech-Auwald eröffnet. Über 480 Meter Länge und in bis zu 20 Metern Höhe spannt sich die grazile, nur von vier Stützen getragene Holzkonstruktion. Sie ermöglicht ganz neue Ein- und Ausblicke in die oberen Baumregionen, auf den parallel fließenden Lech und die umliegende Bergwelt. Das über eine Millionen Euro teure Bauprojekt ist das erste seiner Art in den neun bayerischen Walderlebniszentren und zugleich der einzige Baumkronenweg in Deutschland, der eine Landesgrenze – in diesem Fall nach Österreich – überschreitet. Der günstige Eintrittspreis kommt vor allem Kinder- und Jugendgruppen entgegen. Auch an Rollstuhlfahrer haben die Planer gedacht, denn die Zugänge wurden barrierefrei gestaltet und der gesamte Baumkronenweg hat eine Durchgangsweite von 1,80 m. Eine Begleitperson ist jedoch erforderlich. Bei starkem Regen, Sturm oder Gewitter als auch im Winter wird der Baumkronenweg aus Sicherheitsgründen geschlossen. Rund um den Baumkronenweg können Sie im Walderlebniszentrum den Lebensraum Wald zwischen dem Wildfluss Lech und den Steilhängen des Allgäuer Bergwaldes erkunden. Der „Auwaldpfad“ (1,5 km) sowie der „Bergwaldpfad“ (1,7 km) bieten viele Aktivstationen, und für Kindergruppen liegen Spielplatz und Riesenrutsche am Weg. Diese sind unabhängig von den Öffnungszeiten begehbar. Informationen, Öffungszeiten und Preise: Walderlebniszentrum Ostallgäu-Außerfern e.V. • Tiroler Straße 10 • 87629 Füssen Tel. 08341 9002-2150 • info@walderlebniszentrum.eu • www.baumkronenweg.eu Das Team des Walderlebniszentrums bietet auch verschiedene Führungen, regelmäßige Ausstellungen und Veranstaltungen für Gästegruppen an.

35


36 Gruppenunterkünfte

Gruppenunterkünfte Hotel Schlosskrone ****S Prinzregentenplatz 2-4 87629 Füssen Tel: +49 8362 93018-0 www.schlosskrone.de

Kur- und Vitalhotel Wiedemann ***S Am Anger 3 87629 Füssen–Bad Faulenbach Tel: +49 8362 9130-0 www.hotel-wiedemann.de

Altstadthotel Zum Hechten *** Ritterstr. 6 87629 Füssen Tel: +49 8362 9160-0 www.hotel-hechten.com

Hotel Sommer ****S Weidachstr. 74 87629 Füssen Tel: +49 8362 9147-0 www.hotel-sommer.de

Hartung´s Hotel Dorf ***S Enzensbergstr. 20 87629 Füssen–Hopfen am See Tel: +49 8362 5055-0 www.hartungs-hoteldorf.de

Ruchti‘s Hotel und Restaurant*** Alatseestrasse 38 87629 Füssen-Bad Faulenbach Tel: +49 8362 9101-0 www.hotel-ruchti.de

Hotel Luitpoldpark **** Bahnhofstr. 1-3 87629 Füssen Tel: +49 8362 9040 www.luitpoldpark-hotel.de

Filser Urlaubs- und Kurhotel ***S Säulingstr. 3 87629 Füssen Tel: +49 8362 9125-0 www.hotel-filser.de

Hotel Geiger Uferstraße 18 87629 Füssen-Hopfen am See Tel.: +49 8362 7074 www.hotel-geiger.de

Hotel Hirsch **** Kaiser-Maximilian-Platz 7 87629 Füssen Tel: +49 8362 9398-0 www.hotelfuessen.de

Aktiv Hotel Schweiger ***S Ländeweg 2 87629 Füssen–Bad Faulenbach Tel: +49 8362 9140-0 www.aktiv-schweiger.de

Seehotel Hartung & Feriendorf Uferstr. 31 + 32 87629 Füssen–Hopfen am See Tel: +49 8362 91545 www.seehotel-hartung.de

Best Western Plus Hotel **** Augsburger Straße 18 87629 Füssen Tel: +49 8362 92630-0 www.bestwestern.de

EuroParkHotel International Am Kapellenberg 2 87629 Füssen-Bad Faulenbach Tel: +49 8362 5080 www.europarkhotel.de


Tagungshotels

Tagungshotels Hotel:

Kontakt:

Tagungsmöglichkeiten:

Hotel Schlosskrone ****S Kur-Café Hotel Allgäu GmbH Prinzregentenplatz 2-4 87629 Füssen

rezeption@schlosskrone.de www.schlosskrone.de Tel. +49 8362 93018-0

1 Tagungsraum max. 15 Pers. 1 Tagungsraum max. 50 Pers. 1 Tagungsraum max. 80 Pers.

Biohotel Eggensberger **** Eggensberger OHG Enzensbergstraße 5 587629 Füssen-Hopfen am See

info@eggensberger.de www.eggensberger.de Tel. +49 8362 9103-0

1 „Seminar-Raum“ max. 20 Pers. 1 „Zeit-Raum“ für Körperarbeit, Yoga etc. max. 12 Pers.

Hotel Luitpoldpark **** Bahnhofstraße 1-3 87629 Füssen

fuessen@luitpoldpark-hotel.de www.luitpoldpark-hotel.de Tel. +49 8362 9040

3 Tagungsräume max. je 25 Pers. 2 Tagungsräume max. je 40 Pers. 1 Tagungsraum max. 100 Pers.

Gästehaus „Sankt Ulrich“*** St. Hieronymus Augsburg Alatseestraße 1 87629 Füssen-Bad Faulenbach

info@gaestehaus-sankt-ulrich.de www.gaestehaus-sankt-ulrich.de Tel. +49 8362 9000

1 Tagungsraum max. 26 Pers.

Ruchti‘s Hotel & Restaurant *** Alatseestraße 38 87629 Füssen-Bad Faulenbach

info@hotel-ruchti.de www.hotel-ruchti.de Tel. +49 8362 9101-0

1 Tagungsraum max. 30 Pers. 1 Tagungsraum max. 80 Pers.

Haus Hopfensee Höhenstraße 14 87629 Füssen–Hopfen am See

www.haus-hopfensee.de info@haus-hopfensee.de Tel. +49 8362 6752

Auf Anfrage

Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Bayern e.V. Mariahilferstraße 5 87629 Füssen

fuessen@jugendherberge.de www.fuessen.jugendherberge.de Tel. +49 8362 7754

1 Tagungsraum max. 36 Pers. 1 Tagungsraum max. 40 Pers. 1 Tagungsraum max. 80 Pers.

Festspielhaus Management GmbH Im See 1 87629 Füssen

info@das-festspielhaus.de www.das-festspielhaus.de Tel. +49 8362 5077-0

1 Tagungsraum max. 1.300 Pers. 1 Tagungsraum max. 830 Pers. 1 Tagungsraum max. 240 Pers. 1 Tagungsraum max. 200 Pers. 1 Tagungsraum max. 160 Pers. 1 Tagungsraum max. 30 Pers.

37


38 Englische Progamme - English Programs

English Programs Guided city tour

Guided city tour

through the old town of Füssen

Füssen in the Middle Ages

Get to know history and stories on a tour through the romantic streets of the historic city center of Füssen. A journey of discovery through more than two millennia!

Very close to the golden epoch of the history of Füssen! You will learn how it was during the almost forty visits of the Habsburg Emperor in Füssen and with what everyday worries the citizens of the medieval city had to fight.

Route variable: Sebastian cemetery with the late medieval city wall - viewpoint at the Franciscan monastery - „End of the Romantic Road“ - Bleichertor and Lechuferweg Heilig-Geist-Spital-Kirche (indoor tour) - Lautenmacherbrunnen at the bread Market - monastery court - Basilica St. Mang (indoor tour through the publicly accessible areas) - Courtyard High Castle (unique illusion paintings)

Route variable: e.g. Schrannenplatz with Kornhaus and Stadtvogtei - city wall on Sebastian cemetery - Bleichertor - Heilig-Geist-Spitalkirche (indoor tour) – Lautenmacherbrunnen at the Bread Market - Inner Courtyard High Castle - Gorge in the Baumgarten - Färberhäuser Rittergasse.

Duration: approx. 1.5 hours Participants: max. 25 people per guide Languages: German, English, French, Russian, Arabic, Finnish Costs: Groups up to 25 persons 95,00 EUR Each additional hour started 40,00 EUR

Duration: approx. 2 hours Participants: max. 25 people per guide Languages: German, English, French, Russian, Arabic, Finnish Costs: Groups up to 25 persons 125,00 EUR Each additional hour started 40,00 EUR


Englische Progamme - English Programs

Guided tour Neuschwanstein Castle

Guided tour - Wieskirche - Oberam-

and / or Hohenschwangau Castle

mergau - Ettal - Linderhof - Plansee

Execution: in the group‘s own coach optional with a visit to one or both of the castles Duration: depends on the program Participants: max. 50 people per guide Languages: German, English, French, Italian, Arabic, Finnish Costs for the guide: per every started hour 40,00 EUR

Execution: in the group‘s own coach optionally in conjunction with a regular castle tour in Linderhof Duration: approx. 8 hours with lunch break Participants: max. 50 people per guide Languages: German, English, French, Arabic Costs for the guide: 240,00 EUR for 8h per every further started hour 40,00 EUR

Foreign language surcharge: 35,00 EUR Start and end of the guided tour is ALWAYS Füssen. We are happy to end the service of the guided tour at the parking in Hohenschwangau. In this case, the following agreement applies: If the tour does not end at the starting point, the following additional costs are due: Lump sum for taxi ride: 10,00 EUR incl. 19% VAT per single trip or fee parking plus kilometer money 0,30 EUR per kilometer driven Package time for the guide: 40,00 EUR per commenced hour for arrival and departure

Foreign language surcharge: 35,00 EUR Entrance fees Linderhof: Must be paid by the group itself!

39


40 Informationen für Busfahrer

Informationen für Busfahrer Öffentliche Busparkplätze

P1 Festplatz (40 Busse kostenfrei) P2 Bundesstützpunkt Eishockey

und Curling (2 Busse) kostenfrei für Mannschaften

P3 Morisseparkplatz (10 Busse)

P7 Bootshafen Füssen /

Zustieg Forggenseeschifffahrt (6 Busse)

P8 Festspielhaus Neuschwanstein (20 Busse)

P PKW-Parkplätze

Bustankstellen

Zufahrtsbeschränkungen

Öffentliche Toiletten

Jet-Tankstelle Kemptener Straße 34 Tel. +49 8362 921262

Füssener Altstadt:

Füssen Stadt

Größtenteils Fußgängerzone bzw. verkehrsberuhigte Zone mit Zulassung für Fahrzeuge bis 7,5 t (tatsächliches Gewicht)

• Parkplatz am Bootshafen Forggensee • Aussichtsplattform am Lechfall • P3 Parkplatz Morisse • Füssen Bahnhof • Klosterhof St. Mang • Innenhof Hohes Schloss • Tiefgarage Sparkasse /

Bus-Werkstätten Fahrzeugtechnik Kößler Schäfflerstraße 12 Tel. +49 8362 9300400 Auto Gerhager GmbH Abt-Oberleitner-Straße 14 Tel. +49 8362 921233 Entsorgung Bus-WC Regionalverkehr Allgäu GmbH (RVA) Moosangerweg 18 Tel. +49 8362 9390505

Altstadtnaher Busparkplatz: Morisseparkplatz P3 Ortsteil Bad Faulenbach: Busse bis 14 m Länge zum Be- und Entladen frei. Keine Parkmöglichkeit! Alatsee: Zufahrt für Busse zum Parkplatz am Alatsee über Alatseestr. frei. Keine Parkmöglichkeit! Eingeschränkte Wendemöglichkeit während der Sommermonate, wenn viele Pkw auf dem Parkplatz parken.

Füssen - Bad Faulenbach • Waldwirtschaft / Badecafé • Kneippanlage, Alatseestraße 19


Informationen für Busfahrer

P

P Öffentliche

Busparkplätze Parkplatz Vilser (Abzweig von der Uferstraße Nähe Seepark Hopfensee; ca. 4–5 Busse) kostenfrei

P

PKW-Parkplätze

Öffentliche Toiletten - Tourist Information Hopfen am See - Camping Hopfensee

Keine öffentlichen Busparkplätze

P PKW-Parkplätze Öffentliche Toiletten - Badestelle Weißensee

41


42 Vertrags- und Vermittlungsbedingungen für Gruppenangebote an private Gruppen

Sehr geehrte Gäste,

2. Anzuwendende Rechtsvorschriften

rechtsverbindlich und ohne vorheriges Angebot von FTM auch dadurch geschlossen wer-

die nachfolgenden Vertragsbedingungen regeln einerseits das Vermittlungsverhältnis zwi-

2.1. Auf das Rechtsverhältnis zwischen dem TN, bzw. dem GA finden nach Maßgabe der

den, dass der GA telefonisch, per E-Mail, per Fax oder über das Internet auf der Grundlage

schen Füssen Tourismus & Marketing, nachfolgend „FTM“ abgekürzt, dem Gruppenauf-

Regelungen in Ziff. 1 Anwendung:

des Gruppenkataloges eine verbindliche Buchung übermittelt. FTM wird den TN, bzw. den

traggeber der privaten Gruppe nachstehend „GA“ abgekürzt und dem Gruppenteilnehmer

a) Die mit dem Leistungsträger im Einzelfall getroffenen Vereinbarungen.

GA in diesen Fällen mündlich, telefonisch oder im Buchungsformular auf die Verbindlich-

nachstehend „TN“, sowie das Vertragsverhältnis zwischen dem jeweiligen Leistungsträger

b) Die vorliegenden Vermittlungs- und Vertragsbedingungen.

keit seiner diesbezüglichen Buchung und deren Bedeutung als rechtsverbindliches Ver-

einerseits sowie dem Gruppenauftraggeber (GA) und dem Teilnehmer (TN) andererseits.

c) Die Geschäftsbedingungen der Leistungsträger, soweit diese im Einzelfall vertraglich

tragsangebot an den jeweiligen Leistungsträger hinweisen. Bei Buchungen im Internet ist

Diese Vertrags- und Vermittlungsbedingungen werden, soweit rechtswirksam einbezogen,

wirksam vereinbart wurden oder, insbesondere bei öffentlichen Beförderungsunterneh-

die Buchung nur dann verbindlich, wenn die letztverbindliche Schaltfläche (Button) für

Inhalt der Verträge, die im Falle der Buchung zwischen dem GA, bzw. dem TN und dem

men, soweit diese aufgrund gesetzlicher Bestimmungen allgemeine Gültigkeit auch ohne

die Buchung ausdrücklich so bezeichnet ist, dass mit deren Bestätigung eine zahlungs-

Leistungsträger zu Stande kommen. Lesen Sie daher bitte diese Bedingungen vor Ihrer

besondere Vereinbarung im Einzelfall haben.

pflichtige Buchung vorgenommen wird.

Buchung aufmerksam durch.

d) Für Gästeführungen hilfsweise die gesetzlichen Vorschriften über den Dienstvertrag

3.9. Im Falle einer verbindlichen Buchung nach Ziff. 3.8 kommt der Vertrag durch die Be-

§§ 611 ff. BGB.

stätigung zu Stande, welche FTM – ausgenommen ihre eigenen Angebote - als Vertreter

1. Geltungsbereich dieser Bedingungen; Stellung von FTM

e) Für Beförderungen die gesetzlichen Vorschriften über den Werkvertrag der §§ 631 ff.

des Leistungsträgers vornimmt. Sie bedarf keiner bestimmten Form. Im Regelfall wird FTM,

1.1. Die vorliegenden Vertragsbedingungen gelten ausschließlich für die Vermittlungstä-

BGB und anwendbare Bestimmungen der Personenbeförderungsgesetze und der sonstigen

ausgenommen bei sehr kurzfristigen Buchungen, dem GA jedoch eine schriftliche Ausfer-

tigkeit von FTM gegenüber privaten Verbrauchergruppen, welche den Vermittlungsauftrag

Bestimmungen für Schiffe, Kraftfahrzeuge sowie den Straßen- und Binnenschiffsverkehr.

tigung der Buchungsbestätigung übermitteln. Bei verbindlichen telefonischen Buchungen

und die Verträge mit den ausführenden Leistungsträgern zu einem Zwecke abschließen,

2.2. Soweit in zwingenden internationalen oder europarechtlichen Vorschriften, die auf

ist die Rechtswirksamkeit des Vertrages unabhängig vom Zugang der schriftlichen Aus-

der weder ihrer gewerblichen, noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerech-

das Vertragsverhältnis anzuwenden sind, nichts anderes bestimmt ist, findet auf das ge-

fertigung der Buchungsbestätigung und einer etwa vereinbarten Vorauszahlung.

net werden kann (Verbraucher im Sinne von § 13 BGB). Für gewerbliche Auftraggeber

samte Rechts- und Vertragsverhältnis mit dem Leistungsträger und FTM einerseits und

3.10. FTM weist darauf hin, dass nach den gesetzlichen Vorschriften (§§ 312 Abs. (2)

gelten, soweit rechtswirksam vereinbart, die gesonderten Vertrags- und Vermittlungs-

dem GA andererseits ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

Ziff. 4, 312g Abs. 2 Satz 1 Ziff. 9 BGB) bei Verträgen im Bereich Freizeitgestaltung (also

bedingungen für gewerbliche Auftraggeber.

allen Verträgen, für die diese Geschäftsbedingungen vereinbart werden), auch wenn die-

1.2. Die vorliegenden Vertragsbedingungen gelten sowohl für den Vermittlungsvertrag, als

3. Vertragsschluss des Vermittlungsvertrages, Vertragsabschluss des Vertrages mit

se im Fernabsatz (Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über Mobilfunk-

auch für die Verträge mit den ausführenden Leistungsträgern sowohl im Rechtsverhältnis

dem Leistungsträger, Stellung des Gruppenauftraggebers; Hinweis zum Widerrufsrecht

dienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien) abgeschlossen

zum GA, als auch zu den TN, den TN gegenüber jedoch nur insoweit, als diese Vertrags-

3.1. Der Abschluss des Vermittlungsvertrages bedarf keiner bestimmten Form.

wurden, kein Widerrufsrecht besteht sondern lediglich die gesetzlichen Rücktritts- und

bedingungen mit den TN selbst oder mit dem GA als deren rechtsgeschäftliche Vertreter

3.2. FTM übernimmt im Rahmen des Vermittlungsvertrages keine Beschaffungsgarantie,

Kündigungsrechte. Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn der Vertrag im Bereich Frei-

rechtswirksam vereinbart wurden.

also eine Verpflichtung, dass ein den Wünschen des GA entsprechender Vertrag mit dem/

zeitgestaltung außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden ist, es sei denn, die

1.3. Soweit die FTM eine Zusammenstellung aus touristischer Hauptleistung und Neben-

den Leistungsträger/n zustande kommt.

mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende

leistungen der Leistungsträger vermittelt und die Nebenleistungen der Leistungsträger

3.3. Bei den Angeboten, bei denen dies im Prospekt bezeichnet ist, kann die Buchung

Bestellung des Ver-brauchers geführt worden; im letztgenannten Fall besteht ein Wider-

ein wesensmäßiger Bestandteil der Hauptleistung sind, hat die FTM lediglich die Stellung

ausschließlich beim jeweiligen Anbieter selbst erfolgen. FTM ist in diesem Fall weder Ver-

rufsrecht ebenfalls nicht.

eines Vermittlers des Vertrages zwischen dem Kunden und dem vermittelten Leistungs-

mittler, noch Vertragspartner des GA.

träger. Das gleiche gilt, wenn die Nebenleistungen der vermittelten Leistungsträger keinen

3.4. Bei den Angeboten, welche über FTM als Vermittler gebucht werden können und bei

4. Leistungen, Ersetzungsvorbehalt

erheblichen Anteil am Gesamtwert der Leistungszusammenstellung des Leistungsträ-

ihren eigenen Angeboten unterbreitet FTM dem TN, bzw. dem GA aufgrund der Mitteilung

4.1. Die geschuldete Leistung besteht

gers ausmachen und weder ein wesentliches Merkmal der Leistungszusammenstellung

seines Interesses an einem Angebot im Gruppenprospekt, welches mündlich, schriftlich,

 bei Gästeführungen in der Durchführung der Gästeführung entsprechend der Beschrei-

des Leistungsträgers oder der FTM selbst darstellen noch als solches beworben werden.

per E-Mail, per Fax oder über das Internet übermittelt werden kann, ein verbindliches

bung der Führung, bzw. einem speziellen Angebot und eventuell zusätzlich getroffenen

Leistungsträger im Sinne dieser Bestimmungen sind Busunternehmen, Gästeführer, Be-

Angebot mit Leistungen und Preisen. FTM unterbreitet dieses Angebot, ausgenommen ihre

Vereinbarungen.

förderer, Anbieter von kulturellen Veranstaltungen, Restaurationsbetriebe und sonstige

eigenen Angebote, ausschließlich als Vermittler und rechtsgeschäftlicher Vertreter der

 bei Restaurationsleistungen in der Abgabe der vereinbarten Speisen und/oder Getränke.

Leistungsträger.

jeweiligen Leistungsträger.

 bei Rundfahrten in der Durchführung der Rundfahrt nach Maßgabe der ausgeschriebe-

1.4. Die FTM hat als Vermittler die Stellung eines Anbieters verbundener Reise-leistungen,

3.5. Erfolgt das Angebot an einen in diesen Bedingungen als GA bezeichneten Dritten,

nen oder im Einzelfall vereinbarten Leistungen.

soweit nach den gesetzlichen Vorschriften des § 651w BGB die Voraussetzungen für ein

also eine Institution oder ein Unternehmen (Privatgruppe, Volkshochschule, Schulklasse,

 bei Bus- und Schiffsbeförderungen im vereinbarten Transport ohne Nebenleistungen,

Angebot verbundener Reiseleistungen der FTM vorliegen.

Verein) so ist dieser, soweit das Angebot entsprechend 3.6 angenommen wird, als alleini-

falls solche nicht ausdrücklich vereinbart sind.

1.5. Unbeschadet der Verpflichtungen der FTM als Anbieter verbundener Reiseleistungen

ger Auftraggeber Vertragspartner von FTM im Rahmen des Vermittlungsvertrages, bzw.

 bei Kombinationen solcher Leistungen in der Erbringung der ausgeschriebenen Leis-

(insbesondere Übergabe des gesetzlich vorgesehenen Formblatts und Durchführung der

des jeweiligen Leistungsträgers, soweit er nach den getroffenen Vereinbarungen nicht

tungen.

Kundengeldabsicherung im Falle einer Inkassotätigkeit der FTM und der rechtlichen Folgen

ausdrücklich als rechtsgeschäftlicher Vertreter der späteren Teilnehmer auftritt. Den GA

4.2. Alle Leistungen, insbesondere Gästeführungen, werden mit der Maßgabe erbracht,

bei Nichterfüllung dieser gesetzlichen Verpflichtungen ist die FTM im Falle des Vorliegens

trifft in diesem Fall die volle Zahlungspflicht bezüglich der vereinbarten Vergütung oder

dass Leistungsbeginn und Leistungsende in Füssen sind. Transportleistungen für die

der Voraussetzungen nach Ziff. 1.3 oder 1.4 weder Reiseveranstalter noch Vertragspartner

eventueller Rücktrittskosten.

Gruppe oder einzelne TN sowie An- und Abreisen von Gästeführern zu einem Leistungs-/

des im Buchungsfalle zu Stande kommenden Vertrages mit dem vermittelten Leistungs-

3.6. Der Vertrag mit dem jeweiligen Leistungsträger/Anbieter, bzw. FTM bei deren eigenen

Führungsbeginn außerhalb von Füssen sind gesondert zu vergüten.

träger. Sie haftet daher nicht für die Angaben des Leistungsträgers zu Preisen und Leistun-

Angeboten kommt auf der Grundlage des Angebotes von FTM zu Stande, wenn der GA

4.3. Soweit etwas anderes nicht ausdrücklich vereinbart ist, ist die Durchführung von

gen, für die Leistungserbringung selbst sowie für Leistungsmängel. Eine etwaige Haftung

dieses Angebot, soweit das Angebot befristet ist innerhalb der angegebenen Frist, ohne

Gästeführungen oder sonstigen begleiteten Leistungen nicht durch einen bestimmten

der FTM aus dem Vermittlungsvertrag und aus gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere

Änderungen, Erweiterungen oder Einschränkungen in der im Angebot vorgegebenen Form

Gästeführer, die Durchführung von Beförderungen und Rundfahrten nicht durch ein be-

nach zwingenden Vorschriften über Teledienste und den elektronischen Geschäftsverkehr

- im Regelfall schriftlich, per Fax oder per E-Mail - annimmt. Bei befristeten Angeboten

stimmtes Beförderungsunternehmen und die Bus- oder Schiffs-beförderungen nicht durch

bleibt hiervon unberührt.

ist FTM berechtigt, aber nicht verpflichtet, verspätet eingehende Annahmeerklärungen

ein bestimmtes Beförderungsunternehmen geschuldet. Vielmehr obliegt die Auswahl des

1.6. Leistungsträger im Sinne dieser Bestimmungen sind Busunternehmen, Gästeführer,

namens des Leistungsträgers als dessen Vertreter anzunehmen.

jeweiligen Gästeführers, Beförderers oder sonstigen Leistungsträger nach Maßgabe der

Beförderer, Anbieter von Rundfahrten, Sportanbieter, Restaurationsbetriebe, Anbieter von

FTM wird dem GA den Eingang seiner Annahmeerklärung bestätigen. Der Vertrag mit dem

erforderlichen Qualifikation von FTM.

Helikopterrundflügen und Ballonfahrten und sonstige Leistungsträger. Der Anbieter der

Leistungsträger, bzw. bei eigenen Angeboten von FTM mit FTM, kommt jedoch rechtsver-

4.4. Bei Gästeführungen oder sonstigen Leistungen mit Begleitpersonen bleibt es auch

jeweiligen Leistungen ist im Katalog unter „Information & Buchung / Anbieter“ bezeichnet.

bindlich bereits mit dem Eingang der Annahmeerklärung bei FTM zu Stande.

im Falle der Benennung oder ausdrücklichen Vereinbarung einer bestimmten Person des

1.7. Diese Bestimmungen gelten nicht, soweit Leistungen nach diesem Prospekt eine ver-

3.7. Ist ausdrücklich vereinbart, dass der GA die Buchung als rechtsgeschäftlicher Vertre-

Gästeführers vorbehalten, diesen im Falle eines zwingenden Verhinde-rungsgrundes (ins-

traglich vereinbarte Leistung im Rahmen einer Pauschalreise sind, bei der FTM als verant-

ter der späteren Teilnehmer vornimmt, so hat er für sämtliche Verpflichtungen der späteren

besondere wegen Krankheit) durch einen anderen, geeigneten und qualifizierten Gäste-

wortlicher Reiseveranstalter selbst unmittelbarer Vertragspartner des TN, bzw. des GA ist.

Teilnehmer unmittelbar persönlich einzustehen, soweit er diese Verpflichtung durch aus-

führer zu ersetzen.

drückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat.

4.5. Der Umfang der geschuldeten Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung

3.8. In Ausnahmefällen, insbesondere bei kurzfristigen Buchungen, kann der Vertrag

und den zusätzlich getroffenen Vereinbarungen. Auskünfte und Zusicherungen Dritter


Vertrags- und Vermittlungsbedingungen für Gruppenangebote an private Gruppen

(insbesondere Reisebüros, Beherbergungsbetriebe, Beförderungsunternehmen) zum Um-

friedigter vermittelter Leistungsträger nachkommt.

diese tatsächlich an FTM zurückerstattet haben. Weitergehende Forderungen, deren Gel-

fang der vertraglichen Leistungen, die im Widerspruch zu Leistungsbeschreibung oder den

Diese Sicherstellung leistet die FTM bei der Vermittlung von verbundenen Reiseleistungen

tendmachung dem GA bzw. dem TN ausdrücklich vorbehalten bleiben, haben der GA bzw.

mit FTM und/oder dem Gästeführer, dem Beförderer oder sonstigen Leistungsträger ge-

durch Abschluss einer Insolvenzversicherung gem. § 651w Abs. 3 BGB unter Nennung des

der TN direkt beim Leistungsträger geltend zu machen.

troffenen Vereinbarungen stehen, sind für die Vorgenannten und FTM nicht verbindlich.

Namens und der Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständlicher und in

7.7. Für Gästeführungen gelten ausschließlich die Rücktritts- und Kündigungsregelungen

4.6. Änderungen oder Ergänzungen der vertraglich ausgeschriebenen Leistungen be-

hervorgehobener Weise und Übergabe eines entsprechenden Sicherungsscheines für alle

in den Vertrags- und Vermittlungsbedingungen für Gästeführungen.

dürfen einer ausdrücklichen Vereinbarung mit FTM oder dem Leistungsträger, für die aus

Zahlungen des Kunden an den Vermittler verbundener Reiseleistungen, soweit der Kunde

Beweisgründen dringend die Textform empfohlen wird.

nicht direkt an den vermittelten Leistungsträger der verbundenen Reiseleistung leistet.

8. Haftung von FTM, des Beförderers oder sonstiger Leistungsträger 8.1. Ohne ausdrückliche diesbezügliche Vereinbarung oder Zusicherung haftet die FTM

4.7. Änderungen wesentlicher Leistungen, die von dem vereinbarten Inhalt des Vertrages abweichen, die nach Vertragsabschluss notwendig werden (insbesondere auch Änderun-

6. Nichtinanspruchnahme von Leistungen

oder der Leistungsträger bezüglich der vermittelten Leistungen selbst nicht für Mängel der

gen im zeitlichen Ablauf der Führung, der Rundfahrt oder Beförderung) und vom Gäs-

6.1. Nimmt der TN, bzw. der GA die vereinbarten Leistungen, ohne dass dies vom Gästefüh-

Leistungserbringung und Personen- oder Sachschäden, die dem Kunden im Zusammen-

teführer, dem Beförderer oder sonstigen Leistungsträger nicht wider Treu und Glauben

rer, dem Beförderer oder sonstigen Leistungsträger oder FTM zu vertreten ist, ganz oder

hang mit der vermittelten Reiseleistung entstehen.

herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und

teilweise nicht in Anspruch, obwohl der Gästeführer bzw. die sonstigen Leistungsträger

8.2. Eine etwaige eigene Haftung der FTM aus der schuldhaften Verletzung von Vermitt-

den Gesamtzuschnitt der Führung oder sonstigen Leistung nicht beeinträchtigen. Eventu-

oder FTM bei eigenen Leistungen zur Leistungserbringung bereit und in der Lage sind, so

lerpflichten bleibt von den vorstehenden Bestimmungen unberührt.

elle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit

besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen.

8.3. Die Haftung des Vermittlers nach § 651w Abs. 4 BGB und § 651x BGB bleibt durch die

Mängeln behaftet sind. FTM bzw. die Leistungsträger sind verpflichtet, den GA bzw. die TN

6.2. Insbesondere verkehrsbedingte, witterungsbedingte oder sonstige Anreisehindernis-

vorstehenden Regelungen unberührt.

über wesentliche Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungs-

se, welche zur Nichtinanspruchnahme vertraglicher Leistungen führen, begründen keinen

grund zu infor-mieren.

Anspruch auf Rückerstattung oder kein Kündigungsrecht des TN oder GA, soweit die Grün-

9. Versicherungen

de, die hierzu geführt haben nicht von FTM oder dem Leistungsträger zu vertreten sind.

9.1. Die vereinbarten vertraglichen Leistungen enthalten Versicherungen zu Gunsten des

5. Preise, Zahlung und Provision

6.3. Für die vereinbarte Vergütung gilt bei Gästeführungen die gesetzliche Regelung des

GA bzw. der TN nur dann, wenn dies ausdrücklich vereinbart ist.

5.1. Die vereinbarten Preise schließen die Durchführung der Gästeführung, der Rundfahrt,

§ 615 S. 1 und 2 BGB, bei Rundfahrten und Beförderungen die gesetzliche Bestimmung

9.2. Dem GA bzw. den TN wird der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung aus-

Beförderung oder sonstigen Leistung und zusätzlich ausgeschriebener oder vereinbarter

des § 649 BGB:

drücklich empfohlen.

Leistungen mit Beginn und Ende in Füssen (Siehe Ziff. 4.2 dieser Bedingungen) ein.

a) Die vereinbarte Vergütung ist zu bezahlen, ohne dass ein Anspruch auf Nachholung der

5.2. Eintrittsgelder, Verpflegungskosten, sowie Beförderungskosten mit öffentlichen und

Gästeführung, Rundfahrt oder sonstigen Leistung besteht.

10. Gästeführungen

privaten Verkehrsmitteln, Stadtpläne, Prospekte, Museumsführer, Kosten von Führungen

b) FTM bei Gästeführungen, der Beförderer oder sonstige Leistungsträger hat sich jedoch

10.1. FTM wird bezüglich der Gästeführungen ausschließlich als Vermittler eines Dienst-

innerhalb von dem im Rahmen der Gästeführungen oder Rundfahrten besuchter Sehens-

auf die Vergütung ersparte Aufwendungen anrechnen zu lassen sowie eine Vergütung,

vertrages zwischen dem Gästeführer und dem GA tätig.

würdigkeiten sind nur dann im vereinbarten Preis eingeschlossen, wenn sie unter den

die er durch eine anderweitige Verwendung der vereinbarten Leistungen erlangt oder zu

10.2. Für die entsprechende Vermittlungstätigkeit von FTM und das Vertragsverhältnis

Leistungen der Gästeführung, Rundfahrt oder sonstigen Leistung ausdrücklich aufgeführt

erlangen böswillig unterlässt.

zwischen dem Gästeführer und dem GA gelten, soweit rechtswirksam vereinbart, die Vertrags- und Vermittlungsbedingungen für Gästeführungen und ausschließlich die dortigen

oder zusätzlich vereinbart sind. 5.3. Soweit nichts anderes, insbesondere im Hinblick auf eine Anzahlung, vereinbart ist,

7. Kündigung und Rücktritt durch den TN, bzw. den GA

ist der Gesamtbetrag aller vermittelten oder von FTM selbst erbrachten Leistungen vor

7.1. Der GA kann jederzeit vor dem für die Leistung vereinbarten Termin vom Vertrag

Beginn der Gästeführung, der Rundfahrt oder zu Beginn der Beförderung zahlungsfällig.

zurücktreten. Zur Vermeidung von Irrtümern und im Interesse der Rechtssicherheit soll die

11. Gerichtsstand; Information über Verbraucherstreitbeilegung;

Schecks oder Kreditkarten werden nicht als Zahlungsmittel akzeptiert.

Stornierung in Textform erfolgen.

11.1. Soweit eine vollständige Bezahlung vor Ort an den Gästeführer, Beförderer oder Leis-

5.4. Die Bezahlung mit Vouchern (Berechtigungsgutscheinen) ist nur dann möglich, wenn

7.2. Die Stornierung wird an dem Tag wirksam, an dem die Stornierungserklärung beim

tungsträger vereinbart ist, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Ort der Gästeführung,

diese von FTM ausgestellt und für die jeweilige Leistung oder Führung gültig sind. Von

Leistungsträger bzw. FTM eingeht.

Rundfahrt oder sonstigen Leistung.

Dritten ausgestellte Voucher sind nur bei einer entsprechenden ausdrücklichen Verein-

7.3. Tritt der GA vom Vertrag mit dem Leistungsträger – oder bei Eigenleistungen FTM

11.2. Der GA kann Klagen gegen den Gästeführer, Beförderer, Leistungsträger, bzw. FTM

barung mit FTM gültig.

vom Vertrag mit FTM - zurück oder nimmt er Leistungen ohne Rücktrittserklärung - ins-

nur an deren allgemeinen Gerichtsstand erheben.

5.5. Nur soweit dies ausdrücklich vereinbart ist, kann die Bezahlung bzw. Restzahlung

besondere durch Nichterscheinen - nicht in Anspruch, so können FTM bzw. der Leistungs-

11.3. Für Klagen des Gästeführers, Beförderers, Leistungsträgers bzw. von FTM gegen den

durch den GA im Anschluss an die Leistungserbringung erfolgen. In diesem Fall sendet

träger Ersatz für die getroffenen Vorbereitungen und die damit verbundenen Aufwendun-

GA bzw. den TN ist der allgemeine Gerichtsstand des TN, bzw. des GA maßgeblich. Haben

FTM dem GA eine Rechnung zu. Zahlungen durch Überweisungen haben in diesem Fall,

gen verlangen. Bei der Berechnung des Ersatzes sind gewöhnlich mögliche anderweitige

der TN bzw. der GA keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, so ist ausschließlicher

insbesondere bei ausländischen Gruppenauftraggebern kosten- und spesenfrei für FTM

Verwendungen der Leistung sowie gewöhnlich ersparte Aufwendungen berücksichtigt.

Gerichtsstand für Klagen des Gästeführers, Beförderers, Leistungsträgers bzw. FTM deren

zu erfolgen.

Folgende Stornierungsgebühren werden fällig:

Wohn- bzw. Geschäftssitz.

5.6. Soweit der Gästeführer, Beförderer oder sonstige Leistungsträger zur Erbringung der

 bis 21 Tage vor dem Termin: keine Stornierungsgebühren

11.4. Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, soweit sich aus auf das Vermittlungs-

vereinbarten Leistungen bereit und in der Lage ist und kein gesetzliches oder vertragliches

 bis 7 Tage vor dem Termin: 30 % des vereinbarten Preises

verhältnis mit FTM oder das Vertragsverhältnis mit dem Leistungsträger anwendbaren

Zurückbehaltungsrecht des TN, bzw. des GA begründet ist, besteht ohne vollständige Be-

 bis 2 Werktage vor dem Termin: 60 % des vereinbarten Preises

internationalen oder europarechtlichen Vorschriften zu Gunsten des TN, bzw. GA etwas

zahlung vor Beginn der Führung, Rundfahrt, Beförderung oder sonstigen Leistung kein

 danach oder bei Nichterscheinen: 90 % des vereinbarten Preises

anderes ergibt.

Anspruch auf die vereinbarten Leistungen.

7.4. Dem GA bzw. seinen TN bleibt es unbenommen, FTM bzw. dem Leistungsträger nach-

11.5. FTM weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin,

5.7. Bei sämtlichen Leistungen, die von FTM lediglich vermittelt werden, erhebt FTM vom

zuweisen, dass diesen durch die Stornierung keine oder geringere Kosten als die geltend

dass die FTM nimmt nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnimmt.

GA bzw. vom TN ein Vermittlungsentgelt. Dessen Höhe ergibt sich aus der Ausschreibung

gemachten Stornierungsgebühren entstanden sind. In letzterem Fall ist der GA zur Zah-

Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Vertrags- und Vermitt-

bzw. dem Angebot. Ist dort keine bestimmte Höhe des Vermittlungsentgelts angegeben,

lung der geringeren Kosten verpflichtet.

lungsbedingungen für FTM verpflichtend würde, informiert FTM die Verbraucher hierüber

beträgt dies 15% des Nettopreises aller vermittelten Leistungen.

7.5. Anstatt einer pauschalen Entschädigung (Siehe Ziff. 7.3.) können der Leistungsträger

in geeigneter Form. FTM weist für alle Verträge, die im elektronischen Rechtsverkehr

5.8. Soweit es sich bei den vermittelten Leistungen um verbundene Reiseleistungen ge-

bzw. FTM die konkret entstandenen Kosten entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen

geschlossen wurden, auf die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform https://

mäß § 651w BGB handelt, gilt: Die FTM darf Zahlungen des Kunden auf Vergütungen für

als Schaden geltend machen. Sie sind in diesem Fall verpflichtet, dem GA die Aufwendun-

ec.europa.eu/consumers/odr/ hin.

Reiseleistungen nur entgegennehmen, wenn sie sichergestellt hat, dass diese dem Kunden

gen im Einzelnen zu beziffern und zu belegen.

erstattet werden, soweit Reiseleistungen von der FTM selbst zu erbringen sind oder Ent-

7.6. Falls FTM im Auftrag des GA bzw. des TN Leistungen anderer Leistungsträger (z.B. Ein-

© Diese Geschäftsbedingungen sind urheberrechtlich geschützt.

geltforderungen vermittelter Leistungsträger noch zu erfüllen sind und im Fall der Zah-

trittskarten Königsschlösser, Fahrkarten Forggenseeschifffahrt) vermittelt hat und diese

Noll | Hütten | Dukic Rechtsanwälte, München | Stuttgart, 2010 – 2021

lungsunfähigkeit der FTM als Vermittler verbundener Reiseleistungen

infolge der Stornierung oder des Nichterscheinens des GA bzw. des TN nicht in Anspruch

a) Reiseleistungen ausfallen oder

genommen werden, besteht kein Anspruch des GA bzw. des TN auf Rückerstattung gegen-

Die Vertrags- und Vermittlungsbedingungen für Gruppenangebote an gewerblichen Auf-

b) der Kunde im Hinblick auf erbrachte Reiseleistungen Zahlungsaufforderungen nicht be-

über FTM. Die Kosten werden von FTM nur insoweit zurückvergütet, als die Leistungsträger

traggebern erhalten Sie bei FTM oder unter: www.fuessen.de

Rücktrittsregelungen.

43


Füssen – Die romantische Seele Bayerns Herausgeber: Füssen Tourismus und Marketing, Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Füssen Kaiser-Maximilian-Platz 1 · D-87629 Füssen Telefon +49 8362 9385-0 · Telefax +49 8362 9385-20 tourismus@fuessen.de · www.fuessen.de Text: Füssen Tourismus und Marketing Fotografie: Füssen Tourismus und Marketing, pixabay, Gerhard Eisenschink, KönigsCard GmbH, Kanu-Kini-Uwe Simniok, Andreas Hub, Moritz Kertzscher, Jörg Lutz, David Terrey, Pano, Gerhard Bumann Photographie, www.ulrichhaas.com, Marc Öder Photography, Petra Jung, www.guenterstadl.de, Rainer Paulick, Fabian Prinz, Michael Helmer, newman. pictures, Ian Williams, Bettina und Alex Kelm_www.reisereportagen-kelm.de, Gerald B._ pixelio.de, BSE-ALRpix_Sebastian Jahn, Andreas Becker_ALl PANORAMA, Kees van Surksum, Simon Toplak, Michael Lukaszewski Fotografie_www.lukafo.de, Klaus-Peter Kappest, Katja Kalbantner, Thomas Linkel Fotodesign, Manuela Keck, Baglini, Stefan Stein, Herbert Bauer, Struck Mathias, Sabrina Schindzielorz, Fotostudio Samer, Hubert Riegger, Alexander Wagner

Tourist Information Füssen Kaiser-Maximilian-Platz 1 D-87629 Füssen Telefon +49 8362 9385-0 tourismus@fuessen.de

Tourist Information Hopfen am See Uferstraße 21a D-87629 Füssen Telefon +49 8362 7458 hopfen@fuessen.de

Tourist Info Punkt Weißensee Seeweg 4 D-87629 Füssen Telefon +49 8362 6500 weissensee@fuessen.de


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.