Page 37

FUERTEVENTURA MAGAZINE hoy

37

TOURISMUS

Die Kanaren werben auf dem deutschen Markt FMHOY - Fuerteventura Die Kanaren fördern weiterhin den Hauptmotor ihrer Wirtschaft, den Tourismus. Sie tun dies vor allem in einem der wichtigsten Emissionsländer für die Inseln: Deutschland. 2012 wurden die Kanaren von 2,6 Millionen Touristen aus diesem Land besucht. Deutschland liegt gleich hinter dem Vereinigten Königreich, dem Spitzenreiter der Liste. Aus diesem Grund waren die Kanaren im März auf der Messe Rheingolf in Düsseldorf und auf der ITB in Berlin vertreten. In Düsseldorf gehörte der Archipel zu den Hauptsponsoren, um bei den Deutschen für den Golftourismus zu werben. Der stellvertretende Beauftragte für Tourismus der Regierung der Kanaren, Ricardo Fernández de la Puente Armas, erklärte, dass die Messe ausgewählt wurde, „weil sie zu den wichtigsten Fachmessen Europas gehört und von ungefähr 25.000 Personen besucht wurde. Dazu kommt, dass 55 % der deutschen Golfer ein Mal im Jahr reisen. Der deutsche Golfer ist Tourist, der am Urlaubsort am meisten ausgibt, ungefähr 2.600 € pro Reise“. Ricardo Fernández betonte außerdem, dass Deutschland der zweitwichtigste Emmissionsmarkt für Golftouristen auf den Inseln ist. Es kommen durchschnittlich 25.000 Deutsche im Jahr auf die Kanaren, um dort diesen Sport zu treiben. ITB 2013 Die internationale Tourismusmesse von Berlin Berlín (ITB 2013) fand vom 6. Bis zum 10. März statt. Insgesamt 10.086 Austeller vertraten die 188 Länder. Es kamen 170.000 Besucher. Diese Zahlen sowie die Bedeutung des deutschen Marktes rechtfertigen, dass die Regierung der Kanaren auf dieses Event gesetzt hat. Sie hatte dort einen vom Meer inspirierten Pavillon in einer modernen Anlage mit 190 Led-Leuchten.

Im Rahmen des Events erklärte der Präsident der Regierung der Kanaren, Paulino Rivero: „Der deutsche Tourismus ist sehr wichtig für den kanarischen Markt. Was die Zahlen betrifft, ist er unser zweiter Kunde; hinsichtlich der Ausgaben pro Tourist gehört er zu den ersten. Deshalb ist es wichtig, auf den deutschen Tourismus-Messen für die Kanaren zu werben “. Paulino Rivero betonte, dass der Archipel im Jahr 2012 „einen leichten Rückgang” im Vergleich zum vorherigen Jahr, das ein Spitzenjahr für den Tourismus war, erlebt hat“. Hinsichtlich der Prognosen für 2013 erklärte er: „Da die Flugtickets auf den Kanaren und in ganz Spanien teurer geworden sind, geht der deutsche Tourismus etwas zurück. Das geht zumindest aus den

Prognosen hervor”. Der Tourismus steuert 10.500 Millionen zur Wirtschaft der Kanaren bei Im Jahr 2012, mitten in der der Weltwirtschaftskrise, steuerte der Tourismus 10.500 Millionen Euro zur Wirtschaft der Kanaren bei. Dies führte dazu, dass Rivero, der Präsident der autonomen Region, es für notwendig hält, die Flughäfen des Archipels zu verbessern, um „um den leichten Rückgang“, der für 2013 vorausgesagt wurde, zu verhindern. Rivero erklärte überdies, dass die Touristen 2012 insgesamt 4,4 % mehr als im vorherigen Jahr ausgegeben haben. Der Tagessatz ist um weitere 9,5 %, gestiegen; das sind 3 % mehr als der Durchschnitt.

FUERTEVENTURA MAGAZINEHOY - Nº 83 - ABRIL 2013  

Magazine gratuito mensual de lugares, noticias y eventos de Fuerteventura

FUERTEVENTURA MAGAZINEHOY - Nº 83 - ABRIL 2013  

Magazine gratuito mensual de lugares, noticias y eventos de Fuerteventura

Advertisement