Page 1

Ausgabe 10 · Oktober 2012

Jahreskonzert des Musikvereins Mühlhausen-Sulzbürg am 06.10.2012

Sketcheabend der Theatergruppe Mühlhausen am 27.10.2012

Kirchweih in Bachhausen am 06. und 07.10.2012 Gemeinde Mühlhausen · Bahnhofstraße 7 · 92360 Mühlhausen Telefon 0 91 85 / 94 17-0 · Telefax 0 91 85 / 94 17 29 e-mail: gemeinde@muehlhausen-sulz.de · Internet: www.muehlhausen-sulz.de


2

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Aus der Gemeinde

Informationstafel Parteiverkehr im Rathaus: Montag - Freitag 07.30 - 12.00 Uhr für Berufstätige: Dienstag 13.00 - 18.00 Uhr sonst nachmittags geschlossen Öffnungszeiten des Wertstoffhofes: Mittwoch, 01.02. - 30.11. 17.00 - 18.00 Uhr Samstag, 01.01. - 31.12. 10.00 - 12.00 Uhr Anlieferung Gartenabfälle Schlierfermühle Samstags von 9.00 - 11.00 Uhr, Tel. 09181/9559 Öffnungszeiten der Gemeindebücherei im Feuerwehrgerätehaus: Tel. 09185/903157 Dienstag 17.00 - 19.00 Uhr Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr Freitag 17.00 - 19.00 Uhr Schule: VS Mühlhausen, Tel. 370 Mittags- u. Hausaufgabenbetreuung: Tel. 5009044

Am 24.08. 2012 verstarb

Herr Franz Koller Der Verstorbene gehörte in den Jahren von 1960 bis 1972 dem Gemeinderat der Gemeinde Wappersdorf an. Der Verstorbene hat darüber hinaus auch als engagierter Gemeindebürger die Entwicklung der Gemeinde Mühlhausen mitgeprägt. Die Gemeinde wird den Verstorbenen stets im ehrenden Angedenken behalten. Seiner Familie sprechen wir unsere Anteilnahme aus. Für die Gemeinde Mühlhausen Dr. Martin Hundsdorfer, 1. Bürgermeister

Auf geht’s zur Bachhauser Kirchweih am 06.und 07. Oktober 2012 Programm:

Kindergärten: „Sulztaler Zwergennest“, Tel. 1070, e-mail: kigazwergennest@web.de, www.kita-bayern.de/nm/zwergennest-muehlhausen

Samstag, 06. Oktober

„Sulzbürger Landlmäuse“, Tel. 5202

22:00 Uhr Barbetrieb mit Cocktails.

Evang. Kindergarten „Unterm Regenbogen“, Tel. 1050 email: info@kiga-muehlhausen.de, www.kiga-muehlhausen.de

Sonntag, 07. Oktober

Kath. Kindertagesstätte „St. Joseph“, Tel. 355 e-mail: kigastjoseph@gmx.de

19:00 Uhr Bieranstich – vergnüglicher Abend im beheizten Festzelt mit Stimmungsmusik vom Quetsch´n Leo. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

08:45 Uhr Kirchweihgottesdienst in der Petruskirche Bachhausen mit Posaunenchor Bachhausen-Mühlhausen 10:00 Uhr Frühschoppen mit Brezen und Käse

Pfarrämter: Evang.-Luth. Pfarramt Bachhausen, Tel. 09185/242 Evang.-Luth. Pfarramt Sulzbürg, Tel. 09185/287, Fax 09185/902193 Kath. Pfarramt Wappersdorf-Mühlhausen, Tel. 09185/414, Fax 09185/902498

ab 11:30 Uhr Mittagessen im Zelt. Zur Auswahl gibt es Bratwürste mit Sauerkraut, sowie Schweinebraten mit Kloß und Gegrilltes mit selbst gemachten Salaten

Weitere Rufnummern: Wasserwerk: 09185/1600 Störungsdienst Wasserversorgung: 0170/9109314 Wasserhaus Freystadt: 09179/941854 Störungsdienst WV Freystadt: 0171/8675249 Bauhof: 09185/1770 / Handy Bauhof: 0170/9366922 Kläranlage Mühlhausen: 09185/5399 Kläranlage Sulzbürg: 09185/1218 Störungsdienst Kläranlagen: 0160/95342989, 0160/93548955 E.ON Bayern Kundencenter 09492/950-410 Ärztlicher Notfalldienst Nkt: 01805/191212 NEU Krankentransporte 19222 (bei Handy Vorwahl 09185) NEU Rettungsdienst 112 Sozialstation, Berching 09181/4765-0 Sorgentelefon - anonym (montags) 09185/922722 Notruf: 110 oder 112 FF Mühlhausen, H. Buchner: 09185/1498 Forstamt Neumarkt, Fr. Kern: 0175/1836123

Auf Ihr Kommen freut sich die Feuerwehr und die Dorfgemeinschaft Bachhausen-Körnersdorf.

Satz und Druck: Druckerei Fuchs GmbH, 92334 Pollanten, Tel. 08462/94060, Fax 940620, email: mtb@fuchsdruck.de. Das Mitteilungsblatt im Internet: www.fuchsdruck.de Abgabeschluss für Veröffentlichungen im Mitteilungsblatt ist jeweils der 15. des Vormonats.

Nachmittags Kaffee- und großes Kuchenbuffet ab 16:30 Uhr die allseits beliebten gegrillten Makrelen von Ludwig Schiller

Musikalischer Herbst 2012 - Vorankündigung Der traditionelle Musikalische Herbst findet heuer am Samstag, den 10. November um 19.00 Uhr im Festsaal des Feuerwehrgerätehauses statt. Das Motto des Konzerts lautet „Goldene Melodien“. Es handelt sich um Schlager und Operettenmelodien aus den 20er bis 40er Jahren. „Frauen sind keine Engel“, „Salome“ oder „Immer nur lächeln“ sind einige Titel, die zu hören sein werden. Ausführende sind diesmal: Stephanie Eineder, Sängerin an der Oper Darmstadt und eine echte Berchingerin. Sie sang schon mehrmals mit Erfolg in unserer Region. Stefan Graser spielt passende Stücke und begleitet am Klavier die Jazzsängerin Margit Held aus Hilpoltstein. Beide konnten schon viele erfolgreiche Auftritte bestreiten. Begleitet vom bewährten Pionisten Florian Braun aus Sulzbürg, derzeit am Gymnasium in Nürnberg auch als Musiklehrer tätig, wird wieder der Tenor Anton Galler Schlager und Operettenlieder singen. Mit Stefan Graser wird Galler ein Stück von Cole Porter interpretieren. Seit seiner Pensionierung studiert Galler am renomierten Institut für funktionale Stimmpädagogik bei Prof. Eugene Rabine und arbeitet dort mit an der Erforschung der Grundlagen einer Stimmentwicklung.


3

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012 Durch die Veranstaltung führt Tobias Braun, der Erläuterungen zum Programm gibt. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Landrat Löhner und Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer. Das Programm wird im Mitteilungsblatt Oktober bekanntgegeben.

20Jahre RMD-Kanal – Hafenfest Rückblick auf das Hafenfest an der Lände am 09.09.2012 Das Hafenfest an der Güterlände Bachhausen-Mühlhausen, anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Rhein-Main-Donau-Kanals sowie der Einweihung der Lände vor genau 5 Jahren, lockte bei schönstem Spätsommerwetter zahlreiche Besucher aus der Gemeinde und der Region. Bgm. Dr. Hundsdorfer eröffnete das Hafenfest am Vormittag mit Informationen zur Entwicklungsgeschichte. Dabei betonte er die Wichtigkeit des Wirtschaftsfaktors „Lände“. Allein am Güterumschlaghafen bieten 13 Betriebe mehr als 150 Arbeitsplätze. Die Lände ist ein wichtiger Umschlagplatz für die einheimische Bauwirtschaft und für den Agrarhandel. Alleine die Fa. Bögl hätte ihren Stahlbau in Sengenthal nur halb so groß mit ca. 200 Beschäftigten weniger, könnte sie nicht über unsere Lände verschiffen. Auch die weitere Entwicklung der Güterumschlaglände beurteilt er sehr positiv. Pfarrer Rosen stellte dann das Sanierungsprojekt der Petruskirche von Bachhausen vor. Im Anschluss gestalteten Pfarrer Endriß und Pfarrer Rosen eine ökomenische Andacht.

40 Jahre Kommunale Gebietsreform Zu Beginn der Gemeinderatssitzung am 17.09.2012 gab Bgm. Dr. Hundsdorfer einen Rückblick auf 40 Jahre Kommunale Gebietsreform bzw. Großgemeinde Mühlhausen. Ministerpräsident Alfons Goppel kündete in seiner Regierungserklärung vom 25. Januar 1967 die Durchführung einer Gebietsreform an und berief eine Arbeitsgruppe Kommunalverwaltungsreform unter Leitung von Innenminister Bruno Merk. Ziel war es, leistungsfähigere Gemeinden und Landkreise zu schaffen, was durch größere Verwaltungseinheiten erreicht werden sollte, die nach Ansicht der Bayerischen Staatsregierung effizienter arbeiten würden. In einem ersten Schritt trat am 1. Juli 1972 der Beschluss in Kraft, die bestehenden 143 Landkreise auf 71 zu reduzieren und 23 von 48 kreisfreien Städten die Kreisfreiheit zu nehmen. Die Gemeindegebietsreform von 1972 bis 1978, die zuerst auf freiwilliger Basis durchgeführt und letztendlich mit Zwangseingemeindungen abgeschlossen wurde, verringerte die Zahl der bayerischen Gemeinden von 6962 (1970) auf etwas mehr als 2000. In die Gemeinde Mühlhausen eingemeindet bzw. eingegliedert: ab 01. Januar 1876 ab 01. Januar 1972 ab 01. Juli 1972 ab 01. Januar 1974 ab 01. Januar 1976

Hofen, Gänsmühle, Aumühle, Belzlmühle, Ellmansdorf Kruppach, Rocksdorf, Wettenhofen Bachhausen, Körnersdorf, Reismühle Wappersdorf, Weihersdorf, Wangen, Greißelbach Sulzbürg, Kerkhofen

Bürgermeister 1972 -1990 1990 -2008 2008 – jetzt

Florian Weber Anton Galler Dr. Martin Hundsdorfer

Sitz der Gemeindeverwaltung von ca. 1956 bis jetzt bis Januar 1974 in Mühlhausen, Hauptstraße 17 bis Mai 1982 in Mühlhausen, Lerchenweg 11 bis November 1987 in Mühlhausen, Bahnhofstraße 17 ab 01. Dezember 1987 in Mühlhausen, Bahnhofstraße 7 Anlässlich des Festes führte die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen Kanalrundfahrten mit dem Boot der Feuerwehr durch. Dieses Angebot stieß auf große Begeisterung bei den Besuchern. Das Wasser- und Schifffahrtsamt organisierte sehr informative Schleusenführungen. Auch die Maschinenräume der Schleuse konnten besichtig werden. Großes Interesse zeigten die Besucher auch an beiden Ausstellungen „20 Jahre RMD-Kanal“, sowie „Bau des Kanals in der Gemeinde Mühlhausen“ die von der Gemeindeverwaltung mit Bildern von Dr. Klaus Michels gestaltet wurde. Die ansässigen Firmen an der Lände stellten sich mit Ausstellungen, Aktionen und Angeboten vor. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Posaunenchor Bachhausen-Mühlhausen unter der Leitung von Beate Häberler. Für die Bewirtung der Gäste sorgte die Dorfgemeinschaft Bachhausen-Körnersdorf. zusammen mit Lina Brunner vom Tourismusverein Mühlhausen. Der Reinerlös des Fests wird für die Sanierung der Petruskirche in Bachhausen verwendet. Allen Mitwirkenden, ohne die dieses Fest nicht möglich gewesen wäre, gilt der ausdrückliche Dank für die Bereitschaft zur aktiven Mitgestaltung, für die tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung und Abstimmung der einzelnen Aktivitäten und für die reibungslose Zusammenarbeit

Anstoßen auf 40 Jahre Großgemeinde Mühlhausen: vorne, von links: Johann Graf, Hermann Heiselbetz, Bgm. Dr. Hundsdorfer, Roland Herzog, Ferdinand Lengenfelder, Richard Bögerl, Ludwig Schuderer. hinten, von links: Karl-Walter Emmerling, Roswitha Fuchs, Monika Langhans, Thomas Kolb, Hermann Hinz, Erich Waldmüller

Wintergarten- / Fensterreinigung Wenn Sie nicht gerne putzen - wir schon! 'ĞďćƵĚĞƌĞŝŶŝŐƵŶŐƐĚŝĞŶƐƚůĞŝƐƚƵŶŐ &ƌĂŶnjĂŶnjĞƌ Petruskirche, Bachhausen

ϵϮϯϲϯƌĞŝƚĞŶďƌƵŶŶ dĞů͘Ϭϵϰϵϱͬϭϲϴϭ


4

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Aktuelles aus dem Aktionsbündnis Oberpfalz-Mittelfranken (AOM) „AOM-TV“ geht auf Sendung

Deining

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Bürgermeister des AOM haben von Beginn an Wert darauf gelegt, ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger über die Aktivitäten ihres Aktionsbündnisses umfassend zu informieren. Nunmehr hat man sich in der letzten Sitzung darauf verständigt, die Öffentlichkeitsarbeit durch eine Sendereihe im regionalen Fernsehsender „Neumarkt TV“ nochmals zu intensivieren.

In den kommenden Herbstwochen finden wieder viele Schafkopfrennen der Vereine statt. Termine: 03.11. bei der FF Kleinalfalterbach, 17.11. im Gasthaus Sippl in Döllwang. Auch ein Mannschafts-WattTurnier ist für Samstag, dem 10. November in Deining geplant. In Leutenbach veranstaltet der Reitverein am 11. November wieder den traditionellen Martiniritt mit Pferdesegnung. Start für Reiter ist um 14 Uhr in Deining - anschließend bei der Kapelle in Leutenbach Pferdesegnung und Bewirtung der Gäste. www.deining.de

So werden ab Ende September zwölf TV-Beiträge (Länge ca. fünf Minuten) erstellt, welche jeweils am letzten Freitag des Monats bei „Franken Fernsehen“ und „Oberpfalz TV“ (frei empfangbar über Satellit) mit mehreren Wiederholungen ausgestrahlt werden. In der ersten Folge wird dabei das Aktionsbündnis Oberpfalz-Mittelfranken selbst vorgestellt, bevor dann Beiträge über die einzelnen Mitgliedsgemeinden folgen. Zielsetzung dieser Sendereihe ist es, für die „AOM-Region“ v.a. als attraktiven Wohn- und Gewerbestandort innerhalb der Metropolregion Nürnberg zu werben.

Freystadt Der große Allerseelen-Jahrmarkt in Freystadt findet heuer am 28.10.2012 statt. Er wird zu einem besonderen Einkaufserlebnis, da er auch mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden ist und die Geschäfte von 12-17 Uhr geöffnet haben.

Ihr Guido Belzl, 1. Bürgermeister Markt Pyrbaum, Sprecher des AOM

Im Spitalstadl Freystadt haben wir Welt-Musik zu bieten. Am Sa. 06.10. laden wir zu afrikanischer Musik mit Adjiri Odametey ein. Am 20.10. wird Michael Fitz in seiner bayer. Mundart als Songpoet und Gitarrist für gute Unterhaltung sorgen. Näheres unter www.freystadt. de und www.spitalstadl.freystadt.de

Allersberg

Mühlhausen

Am 12. Oktober findet um 20.00 Uhr ein nächtlicher Spaziergang durch Allersberg statt. Treffpunkt ist das Verkehrsamt, Kirchstraße 1. Gebühr liegt bei 3,50  pro Person, Kinder bis 14 Jahren sind frei. Es ist eine Führung in historischen Kostümen mit Persönlichkeiten aus vergangenen Zeiten. Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich mit uns auf einen besonders lebendigen Spaziergang in den Abendstunden durch Allersberg. Auskunft erteilt das Verkehrsamt, Markt Allersberg, Tel. 09176/509-60 oder 509-0. www.allersberg.de

02.10.2012: Bürgerschießen des Schützenvereins Schweppermann Wappersdorf e.V.

Ich hoffe, dass diese Beiträge auch auf Ihr Interesse stoßen und verbleibe mit den besten Wünschen bis zur nächsten Ausgabe

Berngau Am Sonntagnachmittag, 11. November findet in der Pfarrkirche St. Peter und Paul ein Benefizkonzert statt. Die Chöre und Musikgruppen der Pfarrei Berngau bieten mit einem musikalischen Querschnitt eine Vielfalt an gesanglichen und instrumentalen Darbietungen und damit einen besonderen Ohrenschmaus. Der Erlös dieses Konzertes kommt einem sozialen Zweck zugute. www.berngau.de Burgthann 27.10.2012, 20.30 Uhr Jazzkonzert in der Burg Burgthann mit dem New Orleans Organ Trio, Info: www.jazz-und-kulturverein.de 04.11.2012 von 13.30 bis 16.30 Uhr ist das Heimat- und Kanalmuseum in der Burg geöffnet. 09.11.1212, 16.00 Uhr Kindertheater „Die kleine Hexe“ mit dem Landestheater Dinkelsbühl in der Mittelschule Burgthann 16./17.11.2012 Mottoshow „Western Hits“ des Soundorchesters Burgthann in der Sportarena Burgthann 17.11.2012, 20.30 Uhr Blueskonzert in der Burg Burgthann mit Patrick Wirschnitzer - Doc Knotz - Keili Keilhofer, Blues. Info: www.jazz-undkulturverein.de

06.10.2012: Königsfeier des Schützenvereins Landl e.V. Rocksdorf 06.10.2012: Jahreskonzert des Sulztalorchesters des Musikvereins Mühlhausen-Sulzbürg 06./07.10.12: Kirchweih Bachhausen 20./21.10.2012: Fischessen Schützenverein Landl e.V. Rocksdorf 27.10.2012: Sketcheabend der Theatergruppe Mühlhausen Weitere Informationen unter: www.muehlhausen-sulz.de Pyrbaum Hauptpreis für „Kunst im Dorf“ Die Dorfgemeinschaft Oberhembach hat am 14. September den mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis des Wettbewerbs „Land und Leute“ der Wüstenrot-Stiftung für ihre regelmäßig stattfindenden Kunsttage und Veranstaltungen unter dem Titel „Kunst im Dorf“ erhalten. Bundestagsabgeordneter Alois Karl empfing die Oberhembacher zunächst vor dem Reichstagsgebäude und begleitete die Gruppe dann zur Preisverleihung in der Berliner Jerusalemkirche. Dort stellten die drei „Kunst im Dorf“-Organisatorinnen Susanne Flach-Wittmann, Renate Rüd und Daniela Partl sich und ihre jährliche Veranstaltungsreihe vor. Die Jury ist davon überzeugt, dass die Dorfgemeinschaft auch zukünftig neue Projekte und gemeinsame Aktionen aufgreifen wird. Denn die Lebendigkeit, der Optimismus und die positive Stimmung im Ort basieren auf den erreichten Erfolgen und der Überzeugung, durch eigene Vielfalt, Kreativität und kollektive Aktionen eine Lösung für wichtige Aufgaben & Probleme finden zu können. Weitere Infos unter: www.kunst-im-dorf.eu


5

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

ZĞŝŶŝŐƵŶŐƐďĞĚĂƌĨĂŶnjĞƌ MÜHLHAUSEN Hauptstraße 34

ANGEBOTE

04.-23.10.2012

APFEL

DE-ÖKO-006

20 Fl. à 0,5 l

11,49 €

Pfand: 3,10 €

1,15 € / l

PLUS Apfelschorle

7,49 €

9 Fl. à 1,0 l Pfand: 3,75 €

HOPFENGARTEN

EDEL-PILS

NEUMARKT

AM BERLINER RING Sachsenstraße 1

MULTIVITAMIN GELB & ROT 20 Fl. à 0,5 l Pfand: 3,10 €

9,99 € 1,00 € / l

16 Fl. à 0,5 l Pfand: 3,90 €

ϵϮϯϲϯƌĞŝƚĞŶďƌƵŶŶͲKd'ŝŵƉĞƌƚƐŚĂƵƐĞŶ dĞů͘Ϭϵϰϵϱͬϭϲϴϭǁǁǁ͘ƐƚĞĞǀĂ͘ĚĞ

0,83 € / l

Irrtum und Druckfehler vorbehalten!

OUTLET

Chemie und Ausstattung für alle Bereiche der Objektreinigung

10,29 € 1,29 € / l

Ihre GETRÄNKEPARTNER aus der Region!

Lesen Sie das Mitteilungsblatt auch als E-Paper im Internet Auf unserer Seite finden Sie die Gemeindeblätter von Berching, Beilngries, Mühlhausen, Dietfurt, Sengenthal, Kipfenberg, Kinding und Denkendorf.

Amtlich e Bekann tmachu ngen der

Ausgabe Nr. 2

· 15. Februar 2012

MiƩ Ʃeilungen der

Großgemeind

e Beilngries in

Meisterfachbetrieb für k Bad-Komplettrenovierung k Kundendienst k regenerative Energien k Solartechnik

Ernst Schiffert

Rocksdorfer Str. 4b · 92360 Mühlhausen Tel. (0 91 85) 90 21 00 · Fax (0 91 85) 90 36 46 heizung-baddesign@schiffert.net

www.auto-retzer.de Johannesstr. 33 92334 Rappersdorf Tel. (08462) 717

-Retzer

s 2EPARATURENALLER-ARKEN s 2EIFENSERVICE s (5UND!5IM(AUSE s +OMPLETTE5NFALLABWICKLUNG s !UTOGLAS 3ERVICE s +LIMA 3ERVICE s .EU UND'EBRAUCHTWAGEN s 7INTERKOMPLETTRËDERUND REIFEN INALLEN'RڔEN Fragen sie uns nach einem persönlichen Reifenangebot, Preisvergleich lohnt sich!!!

Auf der Suche nach dem „Traumauto“? Wir können helfen!

Wir sind jesderzeit für Sie da! In allen Fragen rund um's Automobil

Stadt Dietfur

t in der

Altmühl -Jura-Re gion

FU F U RT RT

Region.

BERCHINGER

Nr. 1 - 15.

Mitteilungsblatt

Nr. 1 | 15.01.2012

2012

Januar

2012 Gem ein Gem same W Ausg A us einde eihna nac acch rat un hn httsf ht sfe sfe im Pfi feie d Ve ierr:: erw er ndelr walt altu Stodl ltu un ng g in Ho

fen

Raus mit Euch. ..!

Das Zunftze ichen im Gasthau des Hirtenbu ndes nd s Niederm eier-Zur hängt Post

Beilngries Open Air am 10. März ab 19.30 Uhr 2012 in der unteren Hauptstraße

Au Aus us dem dem Inhalt Inhallt AkƟ Ak kƟ Ɵo on on „Saubere „Sa aube ub be ere e LLa LandschaŌ andschaaŌ“ Ō“ Austausch Ausstaaus

ch der Bild des der 60--l-R Seitenka Heiligen60-l-Restm Re s t m ü pelle der Sebastia ülltonnen en Pfarrkir n in der llttonne che Dietfurt

Aus dem

„Kulinarischer

Frühling“

Mögen all Ihre Vorsätze vonguten Freitag 2. März 2012 und Wünsche in Erfüllung ,gehen. bis

Sonnta

Inhalt

Vorbereit ungen für laufen auf Fasching Hochtou ren Fahrt zum nach MainzRosenmontagsum zug Kaiser mit Kaisergar de in Nabburg Stadtfüh rung zum Chinesen Pfeiferjah fasching rtag am 23.01. in Töging

einschließlich

Im Namen der Stadt Berching g, 1. April 2012 bedanke ich mich für die Unterstützung und das uns entgegengebrachte Vertrauen. In der Hoffnung auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit verbleibe ich auch im Namen des Stadtrates.

Heizung – Sanitär

der Altmühl-Jura

Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Berching in der Jura 2000-Region

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes Neues Jahr.

www.fuchsdruck.de

BÜR RG

E RM MAG GAZ AZ ZIIN Beilngries Ak ER tuell DI ETT IN

Ihr Ludwig Eisenreich Erster Bürgermeister

StaƟ ƟsƟ Geeh sƟ Ɵkk des des Pfeiferja rte für hrtag Töging langjä Standesam Stan ndesaamttss B hrige Beilngries eillnggries Besch äftigu für d das as JJahr ng, Verab ahr 2 2011 01 11 schied Montag, ungen 10 Uhr sowie 16. Janua Verbrenne Verb bre Vorste anuarr:: en nne neGottesd rstellu n vvon on ienst llung in Griesste Reisig R eisig Hirtenjahr ng der und As tten, Neue Neuei n, 20 Uhr Astholz stholzSonn tag z iin instell nstellu nW Wäldern Versam äld dern tag, „Die ungen ngen ml. im 22. Janua Gasthau ar: r: Sebas s Zur Post Sk isa 14 Uhr InformaƟ InforrmaƟonsabend sa ais Sebastia ti-Brudersc o on iso nsabend für son nsproze on is ApresMont ssion in haft den ÜbertriƩ ist st erö Üb ber triƩ an Dietfur an ag, ki-P die d t ie 23. Januar: 10 Uhr -Pa mit DJ Ski ffnet! arty Altmühlta Altm Pfeiferjahrt m rty am üh hltaall-Realschu -R Re ealssGottesd Abgab ch hule ienst mit Dekan nge “ ag Tögin in Sul Eng eschluss 05.01.2 elch lche Richard für das g en Distler, n am zbürg. 012 Bürgerrmaga Gem Neuma magazzin eind rkt Beginn Marktp in Februa Telefon e Mühlhau r: 6. Februa „wer dah ab 18.0 latz sen 0 eim im bleib r 2012 · Bahn e-mail: 91 85 / 94 0 Uhr hofstraße t, ist 17-0 gemeind selber · Tele 7 · 9236 e@m fax 0 schuld“ uehl 91 85 0 hlha Müh haus / usen 94 en-s 17 29 -sulz ulz.d .de e · Inter net:

lhau usen sen

www .mu .mue uehl hlha haus usen

-sulz

.de d


6

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

25 Jahre Sulz-Apotheke Mit einem Festakt hat die Sulzapotheke Mühlhausen ihr 25 jähriges Jubiläum begangen. Seniorchefin Elisabeth Banffy – Josika und der Leiter der Apotheke Dr. Emmerich Banffy - Josika dankten zu diesem Anlass ihren treuen Kunden. Die Feier im Bendersaal wurde vom ungarischen Salonorchester Ferenc Babari musikalisch umrahmt. Anlässlich des Jubiläums war auch ein Preisausschreiben für die Kunden anhängig. Den ersten Preis, eine Städtereise gewann dabei Resi Barth aus Greißelbach.

Sollte die Mindestanzahl an Vorverträgen nicht erreicht werden, wird dieser Auftrag gegenstandslos. Über die Verfügbarkeit in den einzelnen Straßenzügen und Häusern kann die Fa. Xplus1und die Gemeinde Auskunft geben. Die Telekom hat Xplus1 und der Gemeinde entsprechende Straßenlisten zur Verfügung gestellt, aus der hervor geht welche DSL Geschwindigkeit an Ihrem Standort verfügbar ist. Wenn Sie wissen möchten, welche Bandbreite Sie empfangen können, wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner: Xplus1, Dr. Otto-Schedl-Str. 21 (am Berliner Ring ) in Neumarkt: Franz Burger, Tel.: 09181-4899-195 Mail: franz.burger@xplus1.de Christina Münch, 09181-4899-195 Mail: christina.muench@xplus1.de Tatjana Koch, Tel.: 09181-4899-250 Mail: tatjana.koch@xplus1.de Xplus1, Obere Markstr, 1a (gegenüber Sparkasse, neben der Bäckerei Gscheidinger) in Neumarkt: Vera Wagner, Tel.: 09181-40696-0; Mail: vera.wagner@xplus1.de Rainer Hirsch, Tel.: 09181-40696-0; Mail: rainer.hirsch@xplus1.de An dem Standort Obere Marktstr. 1a ist eine Livevorführung von Entertain jederzeit möglich.

Die Geschäftsleitung sowie Mitarbeiter und Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer (links).

Kaufgesuch der Gemeinde Mühlhausen Die Gemeinde Mühlhausen sucht landwirtschaftliche Flächen, Wiesen, Äcker, Brachland zum Kauf: Ansprechpartner: Bgm. Dr. Hundsdorfer und Bauamtsleiter Thomas Härtl.

Ausbau des schnellen Internets in der Gemeinde Mühlhausen Aus DSL wird VDSL Die nachfolgenden Informationen der Deutschen Telekom an die Gemeinde dürfen wir an alle Gemeindebürgerinnen und -bürger weitergeben: Nach den Ausbauarbeiten der Telekom im vergangenen Jahr steht nun in großen Teilen des Gemeindegebietes eine DSL-Bandbreite von bis zu 16 MBit zur Verfügung. Die Gemeinde hat mit ihrer finanziellen Beteiligung die Grundlage für noch schnelleres VDSL bis zu 50 MBit gelegt. Der große Vorteil der Bereitstellung von VDSL-Bandbreiten liegt darin, dass damit auch das Entertain-Angebot der Telekom voll genutzt werden kann. Das Entertain-Angebot beinhaltet mehrere hundert Fernsehprogramme teils in HD-Format. Der komplette Empfang läuft über das Telefonnetz. Das Entertain-Angebot bietet auch standardmäßig die Möglichkeit des zeitversetzten Fernsehens und es gibt viele Zusatzangebote wie Bundesliga, Sportund Kinokanäle. Es geht sogar soweit, dass Sie Ihr TV-Programm übers Handy bzw. Smartphone steuern können. Wir behaupten sogar, dass jeder einzelne Bürger mit dem neuen Angebot der Telekom nun sogar Geld einsparen kann, denn es macht Kabel- bzw. Satellitenempfänger entbehrlich. Außerdem sind die Empfangstarife kostenmäßig sehr interessant. Wie läuft das Projekt genau ab? Was muss ich tun? Interessierte Bürger und Unternehmen können sich ab sofort durch eine Vorvertragserklärung gegenüber der Telekom zur Nutzung der neuen VDSL-Technologie bereit erklären. Der VDSL-Ausbau erfolgt dann im nächsten Schritt, wenn pro Schaltgehäuse 15 (daran angeschlossene) Kunden den schnelleren Anschluss beauftragen bzw. einen Vorvertrag abschließen. Die Vorvertragserklärung erhalten Sie bei der Firma Xplus1 sowie im Rathaus der Gemeinde.

Achtung! Wenn Sie Sich an die Hotline der Telekom oder einen Telekom-Shop wenden, können Sie nur Auskünfte über Produkte und Preise erhalten. Aussagen über die Verfügbarkeit von VDSL erhalten Sie dort nicht, weil der Ausbau im Pilotgebiet eben noch nicht erfolgt ist. Die Fa. Xplus1 und die Gemeinde sammeln die Vorverträge und übergibt sie bei Erreichen der Mindestanzahl gebündelt der Telekom. Diese veranlasst zügig den Einbau der erforderlichen Technik in den entsprechenden regionalen Verteiler. Auch wenn lediglich Interesse bzw. Bedarf an höheren Bandbreiten (VDSL bis 50 MBit!) vorhanden ist, kann der Vorvertrag genutzt werden und wird bei der geforderten Mindestkundenanzahl berücksichtigt. In diesem Zusammenhang muss unbedingt erwähnt werden, dass die VDSL-Technologie auch UPLOAD-Datenraten bis 10 MBit gewährleistet! Es wäre sehr bedauerlich, wenn wir es nicht schaffen würden, einen VDSL-Ausbau zu erreichen. Ob und wann die Telekom nach (erfolglosem) Ablauf des Projektes noch einen Ausbau vornehmen würde, ist nicht abschätzbar. Deshalb sollte diese einmalige Chance, den Anschluss an eine Zukunftstech-nologie zu erhalten, unbedingt genutzt werden. Für Technikinteressierte: Was ist VDSL? (Auszug aus Wikipedia) VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line) ist eine DSLTechnik, die wesentlich höhere Datenübertragungsraten über gebräuchliche Telefonleitungen liefert. Wie alle DSL-Techniken benutzt auch VDSL für das letzte Stück der Übertragungsstrecke zum Nutzer die Kupferleitung. Größere Entfernungen zwischen Teilnehmer und Vermittlungsstelle erfordern Outdoor-DSLAMs (deutsch „Bordstein-DSLAMs“). Hier werden die Kabelverzweiger mit Outdoor-DSLAMs von der Telekom überbaut. Mit Hilfe der Kabelverzweiger, die rein passive, d. h. stromlos betriebene Verteiler sind, werden generell die letzten Meter des Anschlusskabels aus der Vermittlungsstelle zu dem jeweiligen Kundenanschluss in den Häusern bzw. Wohnungen verteilt. Je nach den Gegebenheiten vor Ort wurden nun die bisherigen Kabelverzweiger durch die neuen, wesentlich größeren Multifunktionsgehäuse ersetzt oder die neuen Gehäuse in unmittelbarer Nähe zu den bestehenden Kabelverzweigern aufgebaut. Die nutzerseitigen Anschlüsse der Vermittlungsstellen oder DSLAMs sind häufig bereits bestehende Telefonleitungen. Die netzwerkseitigen Anschlüsse der Vermittlungsstellen oder DSLAMs sind in der Regel Glasfaserkabel. Als Breitbandpate der Gemeinde steht auch Bauamtsleiter Thomas Härtl für Informationen zu Verfügung. Tel.: (01985) 9417-22


7

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Kirchweih Mühlhausen

Neuheiten

Die Bilder vom Fotoshooting (Kinderschminken) am Kindernachmittag anlässlich der Kirchweih können bei der Gemeinde bestellt werden.

Thrillerfreunde aufgepasst! „Verachtung“ und „Das Alphabethaus“ von Jussi Adler-Olsen, sowie „Ich bin der Herr deiner Angst“ von Stephan M. Rother und die neue Krimireihe von Jan Beinßen warten darauf, ausgeliehen zu werden.

Veranstaltungskalender der Gemeinde Mühlhausen

Es stehen aber auch neue Filme für Sie bereit, z. B. „Ziemlich beste Freunde“, „Die Tribute von Panem“, „The Lucky One“ und „Extrem laut und unglaublich nah“ oder die bayerische Komödie „Eine ganz heiße Nummer“.

02.10.2012

Bürgerschießen des Schützenvereins Schweppermann Wappersdorf e.V.

06.10.2012

Königsfeier Schützenverein Landl e.V. Rocksdorf

Flohmarkt

06.10.2012

Jahreskonzert des Sulztalorchesters des Musikvereins Mühlhausen-Sulzbürg

Im Oktober finden Sie in unserem Flohmarkt CDs, Computerspiele, Videos und DVDs für alle Altersstufen.

06./07.10.2012

Kirchweih Bachhausen

Ihr Büchereiteam

20./21.10.2012

Fischessen Schützenverein Rocksdorf Landl

27.10.2012

Sketcheabend Theatergruppe Mühlhausen

Marktgemeinschaft Die Marktgemeinschaft trifft sich am Dienstag den 2. Oktober um 19:30 Uhr beim Brunnerwirt zur Besprechung des Weihnachtsmarktes 2012.

Fundamt Bei der Gemeindeverwaltung wurden im August folgende Fundgegenstände registriert: - Schlüsselbund mit 7 Schlüsseln, davon 3 Autoschlüssel, 4 Sonstige - Jugendfahrrad orange, Marke Blackrain - Handschuhe blau-weiß gestreift - Jeansjacke Größe 152 - Ärmellose Kinderjacke grau - 1 silberner Ohrring - Geldbörse rosa - Damenfahrrad Marke winora / grün-blau - Schwarze Jack Wolfskin-Jacke, Größe M (gefunden September) Nähere Auskünfte sind bei Frau Iberle, Tel. (09185) 9417-0 erhältlich.

Bücherei Mühlhausen Ferienprogramm Auch dieses Jahr hat sich die Gemeindebücherei am Ferienprogramm der Gemeinde mit 3 Angeboten beteiligt. Malen und Basteln, sowie eine Märchenstunde fand bei den kleineren Kindern großen Anklang. Genauso interessiert lauschten die Schulkinder den „Geschichten aus der Geschichte“, die uns diesmal ins Mittelalter führten. Wir hoffen, dass es den Kindern genauso viel Spaß gemacht hat wie uns und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Amtliche Nachrichten Wehrdienstberatung im Landratsamt Neumarkt Am Donnerstag, 11.10.2012, findet eine Wehrdienstberatung im Landratsamt Neumarkt, Zimmer B 170, statt. Sie erhalten Informationen über eine Berufsausbildung oder eine berufsnahe Verwendung, ein Studium und die Wehrpflicht in der Bundeswehr. Terminvereinbarung unter Tel. 0941/78520-379, am Beratungstag unter Tel.-Nr. 0151/14855514 Bekanntmachung Freiwilliger Wehrdienst; Übermittlung von Daten an das Bundesamt für Wehrverwaltung Zum 1. Juli 2011 ist die allgemeine Wehrpflicht, soweit kein Spannungs- oder Verteidigungsfall vorliegt, ausgesetzt und in einen freiwilligen Wehrdienst übergeleitet worden. Frauen und Männer, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, können sich nach § 54 des Wehrpflichtgesetzes verpflichten, freiwillig Wehrdienst zu leisten. Damit das Bundesamt für Wehrverwaltung die Möglichkeit hat, über den freiwilligen Wehrdienst zu informieren, übermittelt die Meldebehörde jährlich zum 31. März folgende Daten von Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden, an das Bundesamt für Wehrverwaltung: Familienname, Vornamen und gegenwärtige Anschrift Betroffene haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an keine Voraussetzung gebunden und braucht nicht begründet zu werden. Er kann bei der Meldebehörde – Gemeinde Mühlhausen, Bahnhofstraße 7, 92360 Mühlhausen eingelegt werden. Falls der Datenübermittlung nicht widersprochen wurde, werden die Meldebehören die genannten Daten weiterleiten.


8

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Sprechtage der Rentenversicherungsträger Die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte und die Landesversicherungsanstalten haben einen Kooperationsvertrag geschlossen und beraten künftig in allen Fragen zur gesetzlichen Rentenversicherung im Landratsamt Neumarkt, Nürnberger Str. 1, 92318 Neumarkt i.d.OPf. Beratungstermine jeden Montag, Dienstag und Mittwoch von 8.30 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.00 Uhr. Terminvereinbarung unbedingt erforderlich! Terminvereinbarungen zu den Beratungsterminen sind jedoch von Montag bis Freitag unter Tel.-Nr. 09181/470384, Infopoint, möglich

Landratsamt Neumarkt i.d. OPf. Mülltonnen richtig bereitstellen Die Restmülltonnen werden im Landkreis Neumarkt alle vierzehn Tage geleert, die Papiertonnen und Gelben Säcke einmal monatlich. Daran haben wir uns gewöhnt und nur wenn es einmal nicht klappt mit der Abholung wird aufgeregt nach den Ursachen gesucht. Baustellen sind gerade im Sommerhalbjahr ein häufiger Grund, dass Tonnen nicht geleert werden können. Manche Straßenzüge können über einen längeren Zeitraum wegen einer Baustelle nicht von den Müllfahrzeugen befahren werden. Hier ist es wichtig, dass die Müllgefäße und Wertstoffsäcke an der nächsten befahrbaren Straße zur Leerung/ Abholung bereitgestellt werden. Das mag zwar mit Unannehmlichkeiten verbunden sein, ist aber der einzig mögliche Weg um die Tonnen zu leeren.

Anmeldungen mit Themenangabe (mehrere Themen natürlich möglich) richten Sie bitte an: Landratsamt Neumarkt, Gleichstellungsstelle, Ingeborg Tursch, Tel. (09181) 470242, Nürnberger Str. 1, 92318 Neumarkt, e-Mail: tursch.ingeborg@landkreis-neumarkt.de Für die Kinderbetreuung: Anzahl und Alter der Kinder angeben.

Außensprechtage des Amtes für Versorgung und Familienförderung Der Sprechtag für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. findet jeden 3. Dienstag des Monats statt, im Oktober ist dies am 16.10.2012, von 13.00 bis 15.30 Uhr im Gesundheitsamt Neumarkt, Erdgeschoss. Eine vorherige Anmeldung wäre von Vorteil, um längere Wartezeiten zu vermeiden. Das Beratungsangebot umfasst insbesondere Fragen zum Erziehungsgeld, Schwerbehindertengesetz, Bayer. Blindengeldgesetz und Sozialen Entschädigungsrecht (Kriegs-, Wehrdienst- und Gewaltopfer, Impfund Zivildienstgeschädigte). Während dieser Außensprechtage ist das Beratungsteam des Versorgungsamtes auch telefonisch unter der Nr. 0175/7247655 erreichbar. Das Amt in Regensburg erreichen Sie unter den Rufnummern: Frau Ferstl 0941/7809-3107; Frau Buchholz 0941/7809-3106 Außerdem können Sie tel. Auskunft über familienbezogene Leistungen und Hilfen bei der Familien-Service-Stelle des Amtes unter folgender Tel.-Nr. einholen: 0180/1233555 (Bayernweit im Festnetz zum Ortstarif)

BRK - Sozialstation Mühlhausen

Müllgefäße am Abfuhrtag um 06.00 Uhr bereitstellen

Ambulante Pflege

Auch wenn Sie es gewohnt sein sollten, dass die Restmülltonnen, die Papiertonnen oder die Biotonnen bei Ihnen zu einem bestimmten Zeitpunkt geleert und abgeholt werden, kann es vorkommen, dass die Entleerung auch einmal früher als üblich stattfindet.

Jeden 1. Dienstag im Monat findet im Rotkreuzhaus in Berching von 10 bis 11 Uhr eine Sprechstunde statt. Eine qualifizierte Pflegefachkraft berät und unterstützt Sie bei Fragen und Problemen im Bereich Pflege, Pflegegeld oder Hilfsmittel. Telefonische Rückfragen unter 08462/9529855 oder 0171/9734346.

Deshalb ist es unbedingt notwendig, dass die Müllgefäße am Abfuhrtag schon um 06.00 Uhr früh bereit stehen. Leere Gefäße zurückstellen Wenn Ihre Tonnen geleert sind, müssen sie unverzüglich wieder von den Straßen entfernt werden. Das ist für die Verkehrssicherheit wichtig und übrigens auch in der Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises so geregelt. Sollten Sie selbst dazu nicht in der Lage sein, weil Sie berufstätig sind, bitten Sie Ihre Nachbarn um diesen kleinen Gefallen.

Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Landratsamt – Gesundheitsamt Neumarkt Schwangerschaft ein Augenblick, der das Leben verändert und viele Fragen entstehen lässt. Wir bieten an:

Weitere Informationen zur Müllabfuhr erhalten Sie beim Team der Abfallwirtschaft im Landratsamt unter Telefon 09181/ 470 -209, -211, -239.

- Beratung bei allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt (z. B. Eltern- und Kindergeld, Mutterschutz und Elternzeit etc.)

Informationstag für allein erziehende Mütter, Väter und Großeltern

- Vermittlung von finanziellen Hilfen aus Mitteln der Landesstiftung „Hilfe für Mutter und Kind“

Samstag, 20. Oktober 2012 im Landratsamt Neumarkt

- Beratung zur Empfängnisverhütung und Familienplanung

Mit kostenloser Kinderbetreuung von Storchennest e.V.

- Beratung in Fragen zur Pränataldiagnostik

09.30 Uhr

Unsere Beratung ist kostenlos und für jede Konfession offen. Wir unterliegen der Schweigepflicht. Bitte vereinbaren Sie für ein Beratungsgespräch einen Termin.

11.00 Uhr

13.30 Uhr

Thema: Eine „gute“ Trennung – als Elternpaar verbunden bleiben! Referent: Gottfried Jäger, Diplompädagoge – Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Caritas in Neumarkt Thema: Unterhaltsrecht. Referentin: Christine Rixmann, Rechtsanwältin in Neumarkt. In der Mittagspause besteht Gelegenheit, die Obstbörse vor dem Landratsamt zu besuchen. Meine Rolle als Alleinerziehende / Alleinerziehende Referentin: Andrea Mezger, Familientherapeutin in Berg

15.00 Uhr

Welche Rechte hat mein Kind? Sorgerecht, Umgangsrecht. Referentin: Karin Larsen-Lion, Rechtsanwältin in Rengersricht

- Beratung im Schwangerschaftskonflikt, auf Wunsch Ausstellung der Beratungsbescheinigung nach § 219 StGB

Beraterinnen: Fr. Christine Fischer Dipl. Sozialpädagogin (FH) Tel.: 09181/470-508

Fr. Eva Kanetzky Dipl. Sozialpädagogin (FH) Tel.: 09181/470-510

Dr.-Grundler-Str. 1, 92318 Neumarkt i. d. OPf. Tel.: 09181/470-512 (Vermittlung), www.landkreis-neumarkt.de


9

Mitteilungsblatt der Gemeinde MĂźhlhausen - Oktober 2012

Lärchenholz: – Gartenzäune – Terrassenbelag

– Sichtschutzzaun – Pergolen

– GartenmÜbel – Stabmattenzäune

– Kinderspielhäuser – Industrieeinzäunungen

– Sichtschutzwände – Balkonerneuerung

auĂ&#x;erdem – Maschendraht – Kompl. Montagen

Besuchen Sie unsere Ausstellung in 92334 Berching Ortsteil Grubach 6, Tel. 08460/292, Fax 08460/538 www.zaunstadl.de

Jeden Sonntag Schausonntag von 13 - 16 Uhr

+DQV*HRUJ. KQOHLQ 

5HFKWVDQZDOW )DFKDQZDOWIÂ U$UEHLWVUHFKW  

Haupt- u. Abgasuntersuchung TĂœV-Termine: HU/AU jeden Dienstag ab 14.30 Uhr TĂœV fĂźr PKW, Motorräder, Transporter, Traktoren usw.

6DQGPÂ KOH 0Â KOKDXVHQ )RQ   )D[  

  

 

NXHKQOHLQ#NDQ]OHLNXHKQOHLQGH ZZZNDQ]OHLNXHKQOHLQGH

 ÂŤ:(116,(,+5(1$1:$/768&+(1ÂŤ 



$UEHLWVUHFKWÍż(UEUHFKWÍż*HVHOOVFKDIWVUHFKWÍż,QNDVVRÍż .DXIYHUWUDJVXQG :HUNYHUWUDJVUHFKW Íż 0LHWUHFKW Íż 5HLVHUHFKW Íż 6R]LDOYHUVLFKHUXQJVUHFKW 7UDQVSRUWXQG6SHGLWLRQVUHFKWÍż9HUNHKUVUHFKWÍż9HUWUDJVUHFKW

MĂśĂ&#x;ler Opel-Service-Partner

IndustriestraĂ&#x;e 2 92360 MĂźhlhausen Tel. 09185/488 - Fax 5135

Opel. Frisches Denken fĂźr bessere Autos.


10

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

pro familia Regensburg e.V. mit uns können Sie reden

Kindergärten

pro familia berät zu Fragen der Schwangerschaft, der Familienplanung, der Pränataldiagnostik und der Partnerschaft

Kindergarten Sulztaler Zwergennest

An der Schergenbreite 1, 93059 Regensburg (gegenüber Gewerbepark), Tel: (0941) 70 44 55, Mail: regensburg@profamilia.de, www.profamilia.de/regensburg

Danke für die Apfelernte!

Umweltecke Abfuhrtermin für den gelben Sack

Die Kinder und Mitarbeiter vom Sulztaler Zwergennest bedanken sich ganz herzlich für die vielen Apfelspenden, welche wir in diesem Jahr erhalten haben. So durften wir den Ertrag von 2 Bäumen des OGV Rocksdorf verwerten und einen Baum der Firma Tankstelle Herrmann abernten.

01.10.2012 und 29.10.2012 Die gelben Säcke sollen ab 6 Uhr bereit stehen. Abfuhrtermine für die blaue Papiertonne 16.10. Reismühle 16.10. Bachhausen, Kerkhofen, Körnersdorf, Sulzbürg, Rocksdorf, Wettenhofen, Kruppach, Sandmühle, Aumühle, Belzlmühle, Gänsmühle, Ellmannsdorf, Hofen, 17.10. Mühlhausen, An der Lände, Greißelbach, Wangen, Wappersdorf, Weihersdorf, Herrenau Bitte informieren Sie sich zusätzlich im Internet unter www.landratsamt-neumarkt.de bzw. über den Umweltkalender. Umweltkalender liegen wieder im Rathaus aus. Verschiebung der Abfuhrzeit der Rest- und Biomüllabfuhr wegen Tag der Deutschen Einheit: Keine Änderung!

Erd- und Steindeponie Pollanten Die Öffnungszeiten der Erd- und Steindeponie Pollanten sind wie folgt: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag in der Zeit von 07.15 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr. Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

Angebot für regionale Qualitätsprodukte Frische und geräucherte Forellen, Saiblinge und Karpfen direkt ab Weiher Greißelbach. Geräuchert wird jeden letzten Samstag im Monat. Vorbestellung (bitte zwei Tage vorher) bei Fam. Böhm, Tel. 5123 oder 0160 99103895. Bioland-Speisekartoffeln zu verkaufen. Festkochend und vorwiegend festkochende Sorten, abgepackt in 5 kg, 12,5 kg und 25 kg Säcken. Anbieter: Bioland-Hof Hermann Heiselbetz, Ellmannsdorf 5, Tel. 09185/1020, Verkauf nach tel. Vereinbarung. Speiseeis direkt vom Bauernhof. Eisbuffet – Eisdiele – Eisbecher – Eistorten. Mi. – So. 16.00 – 19.00 Uhr, ab November bis März Do – Fr. von 16.00 – 19.00 Uhr. Fam. Stengel, Kerkhofen 18, Mühlhausen, Tel./Fax 500042, www.landl-eis.de Frische Fleisch-, Wurst- und Räucherwaren erhältlich beim „Ab-Hof-Verkauf“ Hirschmann in Wappersdorf, Schloßstr. 8. Tel. 09185/1516 „JURAPS- kalt gepresstes Rapsöl aus der Region als 0,7 l Kräuter-Schmuckflasche, 0,5 l und 0,25 l Flasche, 2,5 l und 10 Liter Kanister- im Bürohaus an der Lände 9 und auch im RaiffeisenWarenmarkt an Hafen! Honig vom Imker, Blütenhonig, Sommerhonig und Waldblüte; Lammfleisch (nur auf Vorbestellung) ganze oder halbe Lämmer, bratfertig; Junge Tauben (auf Anfrage), bratfertig; Albert Kerl, Badgasse 5, Sulzbürg, Tel. 09185/1808 Wer Interesse hat, weitere Produkte im Mitteilungsblatt anzubieten, meldet sich bitte telefonisch unter 09185/9417-14 bzw. per E-Mail unter langhans@muehlhausen-sulz.de

Außerdem brachten uns noch viele Eltern einen Teil ihrer eigenen Ernte mit in den Kindergarten, so dass unsere Versorgung mit gesundem Apfelsaft wieder gesichert ist. Wir freuen uns, dass wir die Kinder mit einem wertvollen Getränk versorgen können, aber auch darüber, dass wir im Gemeindegebiet stets in unserer Arbeit unterstützt werden! Marmelade kochen Natürlich ernteten wir im Zwergennest nicht nur Äpfel für unseren eigenen Saft, sondern auch Zwetschgen für unsere eigene Marmelade. Die Kinder entsteinten ganz fleißig die Früchte und kochten diese zusammen mit den Mitarbeitern zu Marmelade. Da wir aber unmöglich sooo viel Marmelade selber essen können, verkauften wir diese kurzerhand an einem kleinen Marktstand an alle, die im Zwergennest ein und aus gingen. Nun müssen die Kinder in einer Kinderkonferenz noch beschließen, was mit dem Erlös geschehen soll! Besuch am ersten Schultag Stolz besuchten uns die neu gebackenen ABC – Schützen am ersten Schultag mit ihren Schultaschen und Schultüten. Mit staunenden Blicken wurden sie von den Kindern und Mitarbeitern bewundert und durften sich natürlich eine Kleinigkeit aus dem Süßigkeitenkorb für die Schultüte aussuchen. Außerdem erhielten alle als Geschenk eine Foto – CD mit den Bildern der Abschiedsfeier und des Übernachtungsfestes.


11

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Kath. Kindertagesstätte St. Joseph Herzlich Willkommen im neuen Kita Jahr In der 1. Septemberwoche öffnete die Kita St. Joseph ihre Pforten ganz weit für ihre neuen Krippen- und Kindergartenkinder. Wir wünschen allen eine schöne und unbeschwerte Zeit in unserer Kindertagesstätte. Kinder Kinder wollen sich bewegen, Kindern macht Bewegung Spaß, weil sie so die Welt erleben, Menschen, Tiere Blumen, Gras. Kinder wollen laufen, springen, kullern, klettern und sich dreh’n, wollen tanzen, lärmen, singen, mutig mal ganz oben steh’n, ihren Körper so entdecken, und ihm immer mehr vertrau’n, wollen tasten, riechen, schmecken und entdecken hören, schau’n, fühlen, wach mit allen Sinnen innere Bewegung – Glück.

Die Eltern der Krippenkinder werden bei diesem Prozess miteinbezogen und übernehmen die Gestaltung der Ich-Bücher während der Eingewöhnungszeit bei den Trennungsphasen. Der Begriff „Ich-Buch“ stärkt das Selbstverständnis des Kindes und macht deutlich, über wen es sich in diesem handelt – um sich selbst. Ab ca. einem Jahr sind Kinder in der Lage sich selbst wieder zu erkennen und vertraute Personen und Gegenstände zu entdecken. Mit ca. zwei Jahren haben Kinder die Fähigkeit Anlässe auf Fotos zu erkennen und sich auch daran zu erinnern. Dabei kann es sich beispielsweise um Geburtstage, Ausflüge und Urlaube handeln. In unserer Gruppe haben die Kinder jederzeit die Möglichkeit sich das eigene Ich-Buch zu holen und anzusehen. Ein Ich-Buch dient somit zum einen als Informationsquelle für alle Bezugspersonen, zum anderen aber auch als wichtiger Bestandteil im Krippenalltag eines Kindes.

Schulnachrichten Grund- und Mittelschule Mühlhausen

Laßt die Kinder dies gewinnen und erleben Stück für Stück!

Informationen der Grundschule und Mittelschule Mühlhausen zum Schuljahresbeginn 2012/2013

Karin Schaffner

Im Schuljahr 2012/2013 werden an der Grundschule und Mittelschule Mühlhausen 286 Schüler in 14 Klassen unterrichtet.

Nach einem guten Start wünschen wir uns viel Freude und eine harmonische und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und ihren „Kleinen“ in der Kita St. Joseph. Vor allem sollen sich die Kinder wohl und geborgen fühlen, damit sie sich in kognitiver, sozialer und emotionaler Hinsicht weiterentwickeln können und fit für die Schule werden. Das Ich-Buch – ein wichtiger Bestandteil im Alltag eines Krippenkindes Ein Ich-Buch ist ein individuelles Buch in dem Informationen über ein Kind zu finden sind. Dazu gehören Name und Geburtsdatum des Kindes, Fotos und Namen wichtiger Bezugspersonen, Lieblingsaktivitäten und viele andere wichtige Informationen die das Kind betreffen. Neben den geschriebenen Texten finden sich in einem Ich-Buch viele Fotos, die das Geschriebene in Bildern zeigen. Fotos eignen sich besonders gut dazu, sich über Erlebtes auszutauschen oder eine Geschichte zu erzählen und sich dadurch besser kennen zu lernen. In unserer Krippengruppe „Die kleinen Gänseblümchen“ führen wir dieses so genannte Ich-Buch. Für unsere Kleinsten der Kindertagesstätte St. Joseph ist das Ich-Buch etwas ganz Besonderes und vor allem sehr wichtig während der ersten Zeit der Eingewöhnung. So haben sie Ihre wichtigsten Bezugspersonen immer bei sich und haben nicht das Gefühl, alleine zu sein. Gerne zeigen sie dem pädagogischen Personal und den anderen Kindern die Fotos ihrer Familien und kommentieren diese. Dabei treten sie mit Anderen in Kontakt und erleben sich selbst gemeinsam mit anderen Kindern.

Die Einführung der Mittelschule und die damit verbundene Auflösung der jeweils eigenen Schulsprengel der Verbundsschulen hat u.a. dazu geführt, dass Schüler nicht mehr automatisch ihre ehemalige Sprengelschule besuchen. Dies betrifft in diesem Jahr aufgrund zurückgehender Schülerzahlen mittlerweile eine ganze Reihe von Schülern aus allen Jahrgangsstufen der Mittelschule in allen drei Schulstandorten Berngau, Freystadt und Mühlhausen. Bedauerlicher Weise gibt es an der Mittelschule Mühlhausen im Schuljahr 2012/2013 keine sechste Jahrgangsstufe mehr. Da alle Schüler bereits am Ende des vergangenen Schuljahres an ihrer neuen Schule schnuppern konnten dürfte der Wechsel problemlos erfolgen können. Da die Lehrerstundenzuweisung in diesem Jahr äußerst knapp bemessen war können leider eine ganze Reihe von Arbeitsgemeinschaften und Fördermaßnahmen, die bislang möglich waren, nicht mehr angeboten werden. Nichtdestotrotz werden an der Schule vor allem die Entwicklung der Sozialkompetenz und des eigenverantwortlichen Lernens weiter intensiv gefördert. Auch die Lernwerkstatt Mathematik ermöglicht den Schülern der Grundschule optimale individuelle Lernchancen. Schulleiterin Ursula Schroll hofft, die Lern- und Arbeitsatmosphäre wiederum positiv gestalten zu können und den Schülern möglichst optimale Lern- und Entwicklungsbedingungen anbieten zu können.


12

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Der Unterricht beginnt für die Klassen 2 bis 9 am Donnerstag, dem 13. September um 8 Uhr. Für die Schulanfänger beginnt die Einstimmung auf die Schulzeit um 8.45 Uhr in der Turnhalle mit einer kleinen Begrüßungsfeier und einer kurzen ökumenischen Andacht, bevor sie ihren ersten Schultag in ihrer Klasse erleben. An der Schule Mühlhausen wird die mittlerweile sehr bewährte Mittags- und Hausaufgabenbetreuung fortgeführt. Von Unterrichtsschluss bis 15.30 Uhr können die Schülerinnen und Schüler zuverlässig von den Fachkräften Frau Andrea Schimpl und Frau Sandra Rösch betreut werden. Anmeldungen für Mittags- und Hausaufgabenbetreuung werden jeder Zeit noch entgegengenommen. Es besteht auch für alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, täglich ein warmes Mittagessen einzunehmen. Die Klassen werden von folgenden Lehrkräften unterrichtet: 1a Anita Distler, 1b Adelheid Galuschka, 2a Ursula Scheibe, 2b Christine Sigl, 3a Irmgard Busl-Uhlemann, 3b Sabrina Igl, 4a Christa Langer, 4b Johann Sigl, 5 Gertrud Marstatt, 7 Werner Galuschka, 8 Carolin Blaha, 9 Eduard Dengel, 10Ma Hermann Gailler, 10Mb Walter Fritz. Als Lehrer ohne Klassenführung unterrichten Konrektor Erwin Zach, Lehrerin Silke Flemmerer sowie die Lehramtsanwärterinnen Sarah Leonhardt und Eva Wenzl (beide Grundschule). Den Fachunterricht erteilen Heinrich Dolak, Ute Jordan, Lydia Lang, Lydia Mühlbauer und Stephanie Rotter, den Religionsunterricht die kirchlichen Lehrkräfte Pfarrer Andreas Endriß, Petra Gilch, Michael Götz, Claudia Herold und Birgit Heim. Für den Förderunterricht, den Schwimmunterricht sowie Deutsch als Zweitsprache und die Arbeit in der Lernwerkstatt ist Förderlehrerin Rita Lenz zuständig. Bettina Spindler wurde der mobilen Reserve zugewiesen. gez. Ursula Schroll, Schulleiterin Ferien in der Schule Auch heuer fand von 01. Aug. bis 17. Aug. die bewährte Ferienbetreuung statt. Täglich wurden rund 18 Kinder von Carolin Pfindel und Andrea Schimpl, von 7.45 Uhr bis 14.00 Uhr, in den Räumen der Mittagsbetreuung betreut. Auf dem Programm stand z. B. das Bemalen eines Cappys, das Basteln eines Vogelhauses, der sehr informative und anschauliche Besuch beim Imker, das Gestalten einer Uhr fürs Kinderzimmer, ein Ausflug in die Wölpi – Spielfabrik nach Neumarkt, eine Radtour nach Kerkhofen mit anschließendem Besuch auf den Bauernhof der Fam. Stengel und selbstverständlich durfte auch ein selbstgemachtes Bauernhofeis nicht fehlen, dass allen Kindern sehr gut schmeckte. In der Schulküche wurde Pizza gebacken und eine Hexensuppe zubereitet. Auch die Mühlhauser Feuerwehr beteiligte sich am Programm und zeigte der Kindern das Feuerwehrhaus, sowie alle Fahrzeuge, Höhepunkt dieses Besuchs war die Fahrt mit dem Feuerwehrauto. Im Jurazoo waren unangefochten die Ziegen im Streichelzoo die Nummer eins aller Kinder, die sie dank Frau Pelech auch füttern durften. Sehr viel Spaß hatten die Kinder auch bei der Wasserschlacht, die durch das sehr schöne Wetter möglich war.

Besonderer Höhepunkt der diesjährigen Ferienbetreuung war das Umgestalten der Mittagsbetreuung. Mit tatkräftiger Unterstützung von Herrn Eichinger wurden Tische abgeschliffen und bekamen eine neue Farbe, ebenso wurde dem Schrank ein frischer Look verliehen, so freuten sich alle Kinder auf das neue Schuljahr im neuen, bunten Betreuungszimmer. Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitwirkenden, ohne die die Ferien in der Schule nicht so schön geworden wären, unser besonderer Dank gilt Herrn Grasruck und Herrn Belle, Christine Stengel, Herrn Buchner und Herrn Eichinger.

Jura Montessori Schule Sulzbürg Mit einem großen Sommerfest feierte die Montessori Schule Sulzbürg ihren Jahresabschluss. Schulleiterin Kirsi Ollikainen bedankte sich bei ihrem Lehrerteam, dem Elternbeirat der Schule, der Vorstandschaft des Montessori Schulvereins, und vor allen Dingen bei den Eltern für ihr außerordentliches Engagement, denn ohne dieses würde eine Privatschule nicht so gut funktionieren. Die Hauptakteure des Sommerfestes aber waren die Schüler der Montessori Schule, die mit verschiedenen musikalischen Einlagen das Fest bereicherten. Anschließend führten sie für die Zuschauer ein englischsprachiges Theaterstück auf. Der Höhepunkt des Nachmittags bildete die Verabschiedung der Grundschüler, die jetzt nach der vierten Jahrgangsstufe die Montessori Schule verlassen. Obwohl es dort keinen Notendruck gab, können alle EntlassSchüler problemlos an ihre weiterführende Wunschschule übertreten. Auch die neuen Kinder für das kommende Schuljahr werden immer zum Sommerfest der Schule eingeladen, so haben sie die Möglichkeit, ihre zukünftigen Lehrkräfte und Mitschüler Kennen zu lernen. Die älteren Schüler freuen sich besonders über ihre neuen Mitschüler, denn für diese dürfen sie Patenschaften übernehmen. Gemeinsam bei Kuchen und Kaffee und einem Buffet ließ man das Sommerfest ausklingen, auch schon mit einem Ausblick auf das neue Schuljahr, denn dann befindet sich die Montessori Schule Sulzbürg bereits im sechsten Betriebsjahr!


Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Kirchennachrichten Evang.-Luth. Pfarramt Bachhausen Evang.-Luth. Pfarramt Bachhausen Vertretung zur Zeit Pfarrer Rosen, Tel. 09185 287 Pfarramt Bachhausen: Öffnungszeit Donnerstag 9:00 - 13:00 Uhr Tel. 09185 242; Fax 09185 5009185 E-Mail evang.pfarramt.bachhausen@t-online.de

13

nen Talenten und Wünschen einbringen. Es gibt Darsteller mit viel, wenig und keinem Text! Komm doch einfach dazu! Wir treffen uns jeden Samstag von 14.00 bis 16.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Mühlhausen (Bahnhofstr. 4). Hier wollen wir gemeinsam das Schauspiel einstudieren und die Aufführung vorbereiten. Natürlich gehören fröhliche Lieder, spannende Geschichten aus der Bibel, jede Menge Spaß, Spiele und Überraschungen dazu. Die Aufführung ist am 2. Advent auf dem Mühlhausener Weihnachtsmarkt. Wir freuen uns auf dich! Anna, Christine, Franziska, Maria, Marion, Miriam, Stefanie, Wolfgang und Kathrin Wenn du Fragen hast, kannst du hier anrufen: bei Kathrin Grasruck, Tel. 09185-469, oder im evang. Pfarramt Bachhausen-Mühlhausen, Tel. 09185-242

Bachhausen - Petruskirche

Gruppen und Kreise

07.10. Festgottesdienst zur Kirchweih, 8:45 Uhr – Pfarrer Hechtel

Seniorenkreis

14.10 Der Gottesdienst fällt aus

Herzliche Einladung zum Seniorennachmittag am 18. Oktober um 14:00 Uhr in das Gemeindehaus Mühlhausen mit einem Vortrag von Herrn Karl Walter Emmerling: Senioren heute in unserer Gesellschaft.

21.10. Gottesdienst, 8:45 Uhr – Herr Busse 28.10. Gottesdienst, 8:45 Uhr – Herr Hawa

Kirchenchor Jeden Montag um 20:00 Uhr ist Chorprobe im Gemeindehaus in Mühlhausen.

Mühlhausen - Martinskirche 07.10. Gottesdienst + KGD, 10:00 Uhr –Pfarrer Hechtel 14.10. Festgottesdienst mit Abendmahl anlässlich der Silbernen Konfirmation + KGD, 10:00 Uhr –Herr Pfarrer Rosen

Posaunenchor Probe ist abwechselnd Mittwoch um 19:00 Uhr und Freitag um 20:00 Uhr im Gemeindehaus Mühlhausen 07. Oktober Festgottesdienst zur Kirchweih in Bachhausen

21.10. Gottesdienst + KGD, 10:00 Uhr – Herr Busse

14. Oktober Festgottesdienst anlässlich der Silbernen Konfirmation in Mühlhausen

28.10. Gottesdienst + KGD, 10:00 Uhr – Herr Hawa

Internet-Adresse: www.pc-bachhausen-muehlhausen.de

Herzliche Einladung zu einem zentralen Dekanatsgottesdienst zum Reformationsfest am Mittwoch, 31. Oktober 2012 um 19:30 Uhr in die Christuskirche Neumarkt.

Krabbelfrühstück

Kindergottesdienst – ev. Kirchengemeinde Mühlhausen Hallo zusammen! Es wird Herbst, die Blätter werden bunt und wir feiern im Kindergottesdienst am 07. Oktober gemeinsam ein Erntedankfest. An diesem Sonntag wollen wir einen großen Obstsalat machen. Dazu darf jedes Kind ein Obst mitbringen. Natürlich singen wir zur Gitarre, spielen und hören, was Gott zu uns spricht. An den vier Sonntagen im Oktober treffen wir uns immer sonntags um 10:00 Uhr im Nebenraum der evang. Martinskirche in Mühlhausen. Da darfst du nicht fehlen! Gerne darfst du auch deine Geschwister und deine Eltern mitbringen. Wir freuen uns auf dich! Dein Kindergottesdienstteam Wenn du Fragen hast, kannst du dich an Maria Mößler (091855258) oder an das evang. Pfarramt (09185-242) wenden. Jungschar/Schauspiel AG Du bist herzlich eingeladen! Alle Mädels und Jungs ab acht Jahren sind zur Jungschar und Schauspiel AG (AG = Arbeitsgruppe) herzlich eingeladen, auch deine Freundinnen und Freunde. Selbst wenn du noch nicht in der Jungschar und Schauspiel AG warst, oder nur ab und zu kommen kannst, bist du herzlich willkommen.Gerne darfst du eine Schauspielrolle übernehmen oder einfach so dabei sein. Du kannst dich mit dei-

Wir wollen uns jeden Mittwoch um 9:30 Uhr im evang. Gemeindehaus Mühlhausen, Bahnhofstraße, als offene Gruppe treffen, frühstücken, miteinander singen und mit den Kindern spielen. Natürlich darf auch das Gespräch der Mütter untereinander nicht zu kurz kommen. Wir laden Mütter mit Kindern ab 6 Monaten bis zum Kindergartenalter ein, miteinander fröhliche 90 Minuten zu verbringen. Für das Frühstück wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben. Kontakt und Informationen: Heike Emmerling, Tel. 09185/923796 und Martina Fuchs, Tel. 09185/500365.


14

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Sulzbürg

Patchwork und Quilten

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Sulzbürg Engelgasse 2, Tel. 09185 287, Fax: 09185 902193 E-Mail: evang.pfarramt.sulzbuerg@t-online.de Pfarrer Jürgen Rosen

Dienstag, 09.10. um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Info unter Tel. 09185-1821

Bürozeiten des Pfarramtes: Mittwoch 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr Freitag 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Ökum. Gespräch über Gott und die Welt Donnerstag, 25.10. um 20.00 Uhr Frauenkreis Dienstag, 16.10. um 19.30 Uhr Taufen

Gottesdienste

In jedem Gemeindegottesdienst (8.15 Uhr im Tal oder 9.30 Uhr in Sulzbürg) können Taufen stattfinden, sofern der Charakter des Gottesdienstes nicht dagegen spricht. Zusätzlich bieten wir einmal im Quartal einen eigenen Taufgottesdienst an. Im letzten Quartal ist dies der 14.10. um 10.45 Uhr.

Sulzbürg - Schlosskirche Sonntag 07.10. 9.30 Uhr

Gottesdienst zur Silbernen Konfirmation

Kath. Pfarramt Wappersdorf-Mühlhausen Schweppermannstr. 2, Mühlhausen, Tel. 09185/414, Fax: 09185/902498, www.kath-muehlhausen-sulz.de Sprechzeiten: Pfarrer Andreas Endriß: Termine nach vorheriger Vereinbarung Sprechzeiten Pfarrbüro: Mittwoch 9 bis 11 Uhr

Sulzbürg - Marktkirche Sonntag 14.10. 9.30 Uhr

Gottesdienst, NN

Sonntag 21.10. 9.30 Uhr

Gottesdienst, Pfr. Rosen

Sonntag 28.10. 9.30 Uhr

Gottesdienst, NN

Sonntag 04.11. 9.30 Uhr

Gottesdienst, Pfr. Schulz

Hofen - Willibaldkirche Sonntag 21.10. 8.15 Uhr

Gottesdienst, Pfr. Rosen

Gottesdienste: Mühlhausen: Mittwoch

18.30 Uhr 19.00 Uhr

Rosenkranz Abendmesse

Samstag

18.00 Uhr 18.00 Uhr 18.30 Uhr

Beichtgelegenheit Rosenkranz Vorabendmesse

Sonntag

10.00 Uhr 11.00 Uhr

Pfarrmesse Kindergottesdienst am 14.10.2012

Am Montag 1. Oktober, 6.00Uhr Hl. Messe und Aussendung der Fußwallfahrer Nach Gößweinstein. Am Mittwoch 3. Oktober keine Heilige Messe in Mühlhausen, da Messe in Gößweinstein. Mittwoch 31. Oktober, 19.00Uhr Vorabendmesse zu Allerheiligen. Donnerstag 1. November, 14.00Uhr Andacht mit Gräbersegnung. Wappersdorf

Kerkhofen - Othmarkirche Sonntag 28.10. 8.15 Uhr

Dienstag

19.00 Uhr

Abendmesse

Sonntag

8.30 Uhr 13.30 Uhr

Hl. Messe 7. Und 21. Oktober Oktoberrosenkranz

Gottesdienst, NN

Am Dienstag 2. Oktober keine Heilige Messe, da Messe bei den Fußwallfahrern in Obertrubach. Beichtgelegenheit zu Allerseelen Di. 23. Oktober 18.15Uhr. 1. November, 8.30 Uhr Hl. Messe anschl. Gräbersegnung

Rocksdorf - Elisabethkirche

Weihersdorf

Sonntag 14.10. 8.15 Uhr

Gottesdienst, NN

Mittwoch

19.00 Uhr

Oktoberrosenkranz

Sonntag 04.11. 8.15 Uhr

Gottesdienst, Pfr. Schulz

Freitag

19.00 Uhr

Abendmesse

Sonntag

11.15 Uhr

Hl. Messe am 28. Oktober anschl. Gräbersegnung Oktoberrosenkranz

Gruppen und Kreise: Altenkreis

13.30 Uhr

10. Oktober um 14.30 Uhr

Freitag, 2. November, 19.00 Uhr Requiem für die Verstorbenen des letzten Jahres

Hr. Damm wird uns mit den Walzerklängen des Walzerkönigs Johann Strauss verzaubern.

Sulzbürg

Mütter am Abend jeden 1. Donnerstag im Monat ab 20.00 Uhr im Gemeindehaus Info bei Doris Rosen, Tel 09185-287

Donnerstag 19.00 Uhr

Abendmesse

Sonntag

Hl. Messe am 14. Oktober (Familiengottesdienst) und 28.Oktober

8.30 Uhr

Do. 1. Nov., 10 Uhr Hl. Messe anschließend Gräbersegnung


Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

15

Fuß- und Pfarrwahlfahrt nach Gößweinstein

KAB Wappersdorf-Mühlhausen

Die Fußwallfahrt nach Gößweinstein findet heuer wie gewohnt von 1. - 3. Oktober 2010 statt. Es besteht die Möglichkeit mit einem Bus von Mühlhausen in die Nähe von Gößweinstein zu fahren und die letzte Wegstrecke von ca. 7 km zu Fuß zurückzulegen oder mit einem Bus direkt nach Gößweinstein zu fahren. In Gößweinstein findet nach Eintreffen aller Teilnehmer ein gemeinsamer Gottesdienst um 10:30 Uhr statt. Nach dem Mittagessen bildet ein Kreuzweg um 13.30Uhr den Abschluss der Pilgerfahrt.

Wanderung über Braunmühle nach Hofen zum Pfindlstoadl

Altkleidersammlung für die Mission in Afrika

Am Freitag, 19.10.12 um 19.00 Uhr im Pfarrheim können modische Ketten, Ohrringe, Schlüsselanhänger individuell selbst unter Anleitung von Monika Schwarz angefertigt werden.

Die Pfarrei St. Joseph führt am Samstag, 27.Oktober 2010, in der gesamten Gemeinde Mühlhausen eine Altkleidersammlung zugunsten der Mission in Afrika durch. Das Sammelgut soll gut sichtbar ab 8 Uhr bereitgestellt werden, kann aber auch bis 9:30 Uhr zum Parkplatz des neuen Pfarrheims, Waldstr. 8, gebracht werden. Gesammelt wird Damen-, Herren- und Kinder- Bekleidung aller Art, gute tragfähige Schuhe (paarweise gebündelt), Bett- und Haushaltswäsche, Hüte, Handschuhe, Taschen, Federbetten im Inlett, Vorhänge und Stores. Bitte beachten Sie, dass alles in Plastiksäcken sauber und trocken verpackt sein muss. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung. Handarbeitstreff Am Dienstag, den 04. September 2012 um 19.00 Uhr laden wir wieder ins alte Pfarrheim St. Joseph zum Stricken, Häkeln, Sticken, Klöppeln und alles, was Spaß macht, ein. Alle Interessierten, auch Anfänger, sind herzlich willkommen. Unkostenbeitrag 1 . Auskunft erteilt: Frau Rita Fürst, Tel. 09185/5116 sowie Frau Grete Mandel, Tel: 09185/61953.

Am Sonntag, 14.10.12 treffen wir uns um 14.00 Uhr am Kirchplatz und wandern gemeinsam durch den Wald über die Braunmühle nach Hofen zum Pfindlstoadl. Hier kehren wir zu Kaffee bzw. Brotzeit ein. Anschließend wandern wieder gemeinsam zurück nach Mühlhausen. Zu dieser Wanderung sind alle herzlich eingeladen. Modeschmuck – selbst gestaltet

Kursgebühr 2,50 /Person - KAB-Mitglieder frei (max. 12 Teilnehmer) + Materialkosten werden extra verrechnet Anmeldung bei Monika Schwarz (Tel.-Nr. 09185/90043) Kreatives Malen mit Acrylfarben für Jugendliche u. Erwachsene Am Samstag, 27. Oktober 2012 und am Samstag, 10.11.12 findet von 10 – 16 Uhr im Pfarrheim jeweils dieser eintägige Kurs statt. Die Kursleiterin Ulrike Meyer begleitet Sie bei der Gestaltung ihrer individuellen Bilder und zeigt Ihnen die Möglichkeiten mit Acrylfarben und neue Anregungen und Techniken in lockerer Atmosphäre auszuprobieren. Dabei steht ganz bewusst die Praxis im Vordergrund. Leinwände können selbst mitgebracht oder bei der Kursleiterin erworben werden. Bitte Kleinigkeit zum Essen und eine Malschürze mitbringen. Kursgebühr: 30,-  - KAB-Mitglieder 28,-  Kosten für Malmittel: 8,-  max. Teilnehmerzahl 10 Personen Anmeldung bei Marion Sitzmann (09185/349) ab 18.00 Uhr.

Seniorenkreis Der Seniorenkreis St. Joseph trifft sich am 11. Oktober um 14 Uhr im Pfarrheim. Herr Apotheker Dr. Emmerich Banffy Mühlhausen wird uns einen Vortrag halten zum Thema: „Die Heilkraft der Natur“

Kath. Pfarrei „Maria Sieben Schmerzen“, Sulzbürg

Frauenkreis

Die Termine für die Gottesdienste bitte aus der Anzeige der Kath. Pfarrei St. Josef Mühlhausen entnehmen.

Der Frauenkreis Mühlhausen freut sich auf junge und junggebliebene Frauen, die sich gerne gemütlich zusammensetzen und austauschen, aber auch im gemeindlichen Leben mit einbringen möchten. Zum Stammtisch treffen wir uns jeden 1. Montag im Monat. Am Montag den 08.10.2012 um 20:00 Uhr trifft sich der Frauenkreis im neuen Pfarrheim Mühlhausen zu einem Vortrag zum Thema: „ökologisch haushalten – ein Gewinn für die Umwelt“. Es referiert Frau Marianne Schneider aus Heideck. Es sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen. Der Frauenkreis St. Josef möchte Ende Oktober Kleiderpakete für Weisenkinder nach Afrika schicken. Dabei wird vor allem gut erhaltene Kleidung von Kindern und Jugendlichen benötigt (keine Mäntel oder Anoraks). Deshalb bitten wir Sie, uns dabei zu unterstützen. Am Samstag, 20.10.12 können die Kleidungsstücke von 10:00 – 12:00 Uhr im neuen Pfarrheim abgegeben werden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Das nächste Treffen findet am 01.10.12 um 20:00 Uhr in der Pizzeria Sorrento statt. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen. Bei Fragen: Rita Schmidt: 09185/1643, Melanie 09185/500314 und Elisabeth Händl: 09185/922405 Wir freuen uns auf Dein/Ihr Kommen.

Heim:

Gottesdienste im Oktober

Patrozinium in Sulzbürg Die kath. Pfarrei Sulzbürg feierte am 16. September ihr Patrozinium. Musikalisch umrahmt wurde der Festgottesdienst von Helmut Enzenberger mit Ensemble. Sehr gut angenommen wurde auch das Mittagsessen, das auf Vorbestellung im Pfarrheim serviert wurde. Dadurch konnte ein Erlös von ca. 600 verbucht werden. Alle, die zum guten Gelingen dieses Tages beigetragen haben, ein herzliches Vergelt‘s Gott.


16

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Jehovas Zeugen – Mühlhausen

…mit Jungscharen und Kindergottesdienst

Jehovas Zeugen - Mühlhausen laden zu ihren Zusammenkünften in Freystadt, An der Bahn 7 ein. Sonntag, den 07. Oktober 2012 6.30 Uhr

Bei uns in der Jungschar (ab 7) geht‘s ab. Fetzige Lieder, aufregende biblische Geschichten, coole Spiele und vieles mehr, machen jeden Samstag zu einem einzigartigen Erlebnis. Nach den Ferien geht’s wieder los bei uns.

Hinweis auf eine Radiosendung im Bayerischen Rundfunk, Programm Bayern 2 – Positionen –. Hören Sie eine Sendung der Religionsgemeinschaft Jehovas Zeugen Deutschland zum Thema Ehe.

Ach, ja. Und dann war da noch…: Die Kindergottesdienstkinder (ab 4) basteln, singen, spielen, lachen und lauschen ebenfalls interessanten Geschichten aus der Bibel.

Sonntag, den 07. Oktober 2012 9.30 Uhr

Ansprechpartner:

Vortragsthema: Ein reines Volk ehrt Jehova. Anschließend Besprechung der Bibel anhand der Zeitschrift der WACHTTURM. Thema: Benehmt euch als Bürger des Königreichs

Bubenjungschar (Sa., 9.30 Uhr): Johannes Bachhofer (09185/336) Mädchenjungschar (Sa., 14.00 Uhr): Theresia Schlirf (09185/5566) Kindergottesdienst (So., 9.30 Uhr): Susanne Grashauser (09185/5427)

Sonntag, den 14. Oktober 2012 9.30 Uhr

Einführungsgottesdienst der Jugendreferentin Tina Rommeney

Vortragsthema: In welchem Ruf stehen wir bei Gott? Anschließend Besprechung der Bibel anhand der Zeitschrift der WACHTTURM. Thema: Vorsicht vor den Fallen des Teufels!

Seit fast neun Jahrzehnten gibt es die LKG Hofen. Seit Beginn liegt uns die Arbeit an und mit Kindern, Teenagern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sehr am Herzen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir nun in diesem wichtigen Bereich Verstärkung für unsere Gemeinde bekommen (50% -Stelle).

Sonntag, den 21. Oktober 2012 9.30 Uhr Vortragsthema: Wie man geistig wach bleibt. Anschließend Besprechung der Bibel anhand der Zeitschrift der WACHTTURM. Thema: Hüte dich standhaft vor Satans Fallen! Sonntag, den 28. Oktober 2012 9.30 Uhr Vortragsthema: Freundschaft mit Gott oder mit der Welt – Wofür entscheidest du dich? Anschließend Besprechung der Bibel anhand der Zeitschrift der WACHTTURM. Thema: Wie wird das heutige System untergehen? Jeden Donnerstag um 19.00 Uhr finden ebenfalls Bibelbetrachtungen in Freystadt statt – jedermann ist dazu herzlich eingeladen. Nähere Auskünfte unter der privaten Telefonnummer 09185/5305 und unter www.watchtower.org. Johannes wusste, dass Jesu Gefühle mit positiven Handlungen verknüpft waren, denn er hörte Jesus ausrufen: „Lazarus, komm heraus!“ Und so geschah es. Lazarus kehrte zum Leben zurück und kam aus der Gruft heraus. Was für eine Freude dies bei seinen Schwestern und anderen Zuschauenden ausgelöst haben muss! Viele setzten dann Glauben in Jesus. Seine Feinde konnten nicht leugnen, dass er die Auferstehung bewirkt hatte, aber als sich die Nachricht darüber verbreitete, „hielten sie Rat, um Lazarus zu töten“ und auch Jesus (Johannes 11:43;12:9-11). Weiter in der nächsten Ausgabe!

Landeskirchliche Gemeinschaft Hofen und Jugendverband „Entschieden für Christus“ (EC) Angebote, die bewegen… EC-Kinder- & Jugendarbeit Hofen …mit Teeniekreis und Kreis Junger Erwachsener (KJE) Bei uns erwartet Dich ein cooles Programm mit interessanten Leuten. Du kannst aktiv kreativ sein oder auch passiv einfach nur rumhängen. Reden, singen, schweigen – all das kann dazu gehören. Manche kickern, bibeln, beten, machen Musik oder philosophieren einfach so über Gott und die Welt. Unsere größte Herausforderung: DU fehlst uns! Komm doch einfach mal mit dazu! Teens (ab 13) treffen sich um 20 Uhr um gemeinsam das Leben zu meistern. Wer aus dem Alter längst raus gewachsen ist (ab 18), trifft sich zur gleichen Zeit im KjE – aber dann natürlich gesitteter. Übrigens: Auch in diesem Jahr geht’s wieder zum megacoolen Taborjugendtreffen nach Marburg (26.-28.10.). Mehr erfahren? Einfach liken unter www.facebook.com/Jugendtreffen Noch Fragen? Wende Dich einfach an Simon Schlirf (09185/5566) oder Matthias Mößel (09185/1052), da sie wissen was abgeht! Schau/Surf ruhig auch hier mal vorbei! (www.ec-hofen.de)

Tina Rommeney wird am 07.10. um 14 Uhr in ihren Dienst eingeführt. Herzlich Willkommen! Bausteinewelt für Kinder von 6 bis 12 Jahren 12. bis 14. Oktober Über 30 Kisten voller Lego – der Traum eines jeden Kindes. Wir wollen in diesen Tagen miteinander gaaanz viel mit Legosteinen bauen und brauchen dafür gaaanz viele Kinder: Egal ob man lieber nach Plan baut oder eher völlig frei – wir werden für jeden einen „Bauplatz“ finden. Am Schluss hat die ganze Truppe wirklich was geschafft und eine tolle Legostadt hingestellt, die die Eltern dann bestaunen können. Garniert wird unsere Legozeit mit spannenden biblischen Geschichten. Zusammen denken wir darüber nach, was das mit dem Leben heute tun hat. Actionreiche Spiele, fetzige Lieder und ein lebendiger Familiengottesdienst zum Abschluss gehören auch dazu. Verstärken wird uns Jungscharreferentin Kathinka Hertlein und Team. Was uns noch fehlt, das bist Du… Übrigens: Vor zwei Jahren war die Begeisterung riesengroß. Anmeldung, da begrenzte Teilnehmerzahl, bitte über unseren Einladeflyer unter www.ec-hofen.de (unter downloads) oder einfach anrufen (09185/377) bzw. zur Jungschar / zum Kindergottesdienst kommen. Übersicht Legoprojekt Hofen: Fr., 12. Oktober 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr Sa., 13. Oktober 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr So., 14. Oktober 9:30 Uhr Familiengottesdienst mit anschließender Einweihung der Legostadt Senioren treffen sich monatlich zum Bibelgespräch Ältere Menschen kommen einmal monatlich an jd. 2. Donnerstag um 14.30 Uhr zusammen um Gottes Wort zu entdecken. Jeder Altgewordene, der den Kontakt zu Gleichgesinnten, das Gespräch über die Bibel sowie eine geistliche Heimat sucht, ist herzlich willkommen! Gerne bieten wir auch einen Fahrdienst an. Im Oktober lautet der Termin: Do., 11.10.


Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012 Sonntagsveranstaltungen (jeweils mit Kindergottesdienst) So., 07. Okt., 14 Uhr

Einführungsgottesdienst Jugendreferentin Tina Rommeney

So., 14. Okt., 9.30 Uhr Familiengottesdienst als Abschluss der Bausteinewelt So., 21. Okt.

- keine Veranstaltung -

So., 28. Okt., 14 Uhr

Gemeinschaftsstunde

Mit dem zweiten Platz, als best vertrauteste Gemeinde traten wir gegen 16:00 Uhr die Heimreise an. Den Kollegen aus Thannhausen gratulieren wir für die gelungene Veranstaltung. Interesse an unserem Verein? Infos unter www.omc-muehlhausen.de, Hans – Jürgen Eskofier, 09185 – 902388 oder vorstand@ omc-muehlhausen.de Termin:

Darüber hinaus finden weitere Veranstaltungen wie z.B. Hauskreise, Gebets-, Männer- u. Frauenstunden, sowie Chöre statt.

04-10-12 ab 19:30 Uhr

Die LKG Hofen im Hensoltshöher Gemeinschaftsverband e.V. wurde vor knapp neun Jahrzehnten gegründet und richtet sich mit ihren Angeboten an alle Altersgruppen gleich welcher Konfession. Sie weiß sich mit anderen Christen und Gemeinden verbunden, u.a. mit der evangelischen Kirche.

FF Mühlhausen

Kontakt und nähere Informationen: Prediger Michael Bogner, Tel. 09185/377 / E-Mail: lkg-hofen-kerkhofen@web.de / www.lkghofen.de

Vereine und Verbände Oldtimer- und Motorsportclub Mühlhausen Teilnahme Deutz – Treffen Thannhausen Erstmals nahm unser Verein am Deutz–Treffen am 16-09-12 in Thannhausen teil. Mit einer stattlichen Abordnung von 9 Traktoren und unserem Patenauto, dem Magirus-Deutz TLF 16/25, fuhren wir geschlossen zum Treffen. Nachdem die liebevoll restaurierten Deutz-Traktoren besichtigt wurden, nahmen wir noch an der Ausfahrt nach Freystadt teil. Blickfang war der „Bürgermeister-Deutz“, denn unser Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer chauffierte seinen Amtskollegen aus Freystadt Willibald Gailer bei der Ausfahrt.

17

Oldtimerstammtisch (Brauerei Bender)

Aktionstag mit der Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. am Main-Donau Kanal Am Samstag den 18.08. lud die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen nun schon zum 13ten Mal die Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. Nürnberg zu einem Aktionstag an den Main Donau Kanal nach Mühlhausen ein. Die eingeladenen Kinder und Jugendlichen konnten zusammen mit ihren Eltern bei herrlichem sonnigem Wetter mit dem Mehrzweckboot eine Runde auf dem Main-Donau Kanal drehen, die Gerätschaften der Wehr, wie bspw. den Wasserwerfer ausprobieren, mit den Einsatzfahrzeugen eine kleine Einsatzfahrt machen oder in der FeuerwehrHüpfburg einfach nur Spaß haben. Zu diesem Anlass stelle auch die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt ihre Drehleiter zur Verfügung. Als kleines Highlight besuchte „PUCKI“ das Maskottchen der Thomas Sabo Ice Tigers das Fest. Er teste zusammen mit den Kindern die Gerätschaften der Wehr auf ihre Tauglichkeit und brachte ihnen ein kleines Andenken mit. Für das leibliche Wohl aller Anwesenden sorgten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mühlhausen mit kühlen Getränken, Gegrilltem, sowie Kaffee und Kuchen. Zu Abschluss des Tages hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit mit dem Ultraleichtflieger Club auf Forst eine Runde über das Landl zu drehen und so einen Blick von oben auf des Fest am Kanal zu werfen. Die Kinder und Jugendlichen hatten sichtlich Spaß an diesem Aktionstag und wurden daher umgehend vom Kommandanten Reinold Bucher und Vorstand Sebastian Nennstiel auch für das kommende Jahr eingeladen. Die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen bedankt sich auf diesem Weg herzlich bei allen Helfern und Sponsoren des Festes. Termine Oktober 2012 06.10.2012 Kirchweih Bachhauen – Treffpunkt 19 Uhr am FF-Haus 10.10.2012 Übung THL – Beginn 19:00 Uhr am FF-Haus 13.10.2012 Vereinsausflug


18

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

SV Mühlhausen-Sulzbürg e.V. www.sv-muehlhausen-sulzbuerg.de Auch in der neuen Saison SKY im Sportheim: Bundesliga + Champions League + DFB-Pokal Jugendfußball F-Junioren (U9) / G-Junioren (U7)

20.10.12 15:30 Uhr (SG) TSV Pyrbaum - (SG) 1. FC Deining 27.10.12 spielfrei 02.11.12 18:00 Uhr SV Rasch - (SG) 1. FC Deining Herrenfußball Betreuer: Bernd Schmidt, Tel.: 08462/2477 und 0151/17546447 Training: Mittwoch und Freitag - jeweils von 19 Uhr bis 21 Uhr

Betreuer: Wolfgang Meyer, Tel.: 0172/4559165

1. Mannschaft - Kreisliga Ost Neumarkt/Jura

Gruppe Neumarkt/Jura U9 - H14

07.10.12 14.10.12 21.10.12 28.10.12 04.11.12

05.10.12 17:00 Uhr DJK Allersberg - SV Mühlhausen 13.10.12 10:00 Uhr TV Hilpoltstein - SV Mühlhausen 19.10.12 17:00 Uhr SV Mühlhausen - DJK Obermässing Gruppe Neumarkt/Jura U9 - H15 06.10.12 10:00 Uhr DJK Allersberg II - SV Mühlhausen II 13.10.12 11:00 Uhr TV Hilpoltstein II - SV Mühlhausen II 19.10.12 18:00 Uhr SV Mühlhausen II - DJK Obermässing II E-Junioren (U11) Betreuer: Mustafa Güclüer, Tel.: 09185/903907 Oruc Can Güclüer, Tel.: 09185/500327 Gruppe Neumarkt/Jura U11 - H16 05.10.12 17:00 Uhr SV Mühlhausen - TSV Meckenhausen 12.10.12 17:00 Uhr SV Mühlhausen - TV Hilpoltstein 19.10.12 17:00 Uhr SF Offenbau - SV Mühlhausen Gruppe Neumarkt/Jura U11 - H17 05.10.12 18:00 Uhr SV Mühlhausen II - TSV Meckenhausen II 12.10.12 18:00 Uhr SV Mühlhausen II - TV Hilpoltstein II 20.10.12 spielfrei D-Junioren (U13) - Gruppe Neumarkt/Jura 2 Betreuer: Lothar Obst, Tel.: 09185/1745 06.10.12 13.10.12 20.10.12 27.10.12 03.11.12

13:30 Uhr 13:30 Uhr 11:00 Uhr 13:30 Uhr 12:30 Uhr

SV Mühlhausen - FSV Berngau II SV Mühlhausen - 1. FC Deining FC Möning - SV Mühlhausen SV Mühlhausen - JFG Region Freystadt II TSV Pyrbaum - SV Mühlhausen

C-Junioren (U15) - Gruppe Neumarkt/Jura 2 Betreuer: Günther Dollinger, Tel.: 09185/1675 Michael Behringer, Tel.: 09185/5419 06.10.12 13.10.12 20.10.12 27.10.12 02.11.12

15:00 Uhr 14:30 Uhr spielfrei 15:00 Uhr 18:30 Uhr

15:00 Uhr 15:00 Uhr 15:00 Uhr 15:00 Uhr 14:30 Uhr

1. FC Deining - SV Mühlhausen SV Mühlhausen - TSV Freystadt TSV Greding - SV Mühlhausen SV Mühlhausen - SV Pölling SV Lauterhofen - SV Mühlhausen

2. Mannschaft - B-Klasse Ost 2 Neumarkt/Jura 07.10.12 14.10.12 21.10.12 28.10.12 04.11.12

13:15 Uhr 13:15 Uhr spielfrei 13:15 Uhr 12:45 Uhr

TSV Greding II - SV Mühlhausen II SV Mühlhausen II - DJK Göggelsbuch II SV Mühlhausen II - DJK Laibstadt II TV Thalmässing II - SV Mühlhausen II

Seniorenfußball Betreuer: Ralf Peter, Tel.: 09185/500713 Klaus Macho, Tel.: 09185/903940 Jürgen Schreiner, Tel.: 09185/902099 Training: Mittwoch - 19.00 - 21.00 Uhr Die Saison in der Kreisklasse Senioren A Neumarkt/Jura wurde mit dem letzten Spieltag am 28.09.2012 beendet. Ob weiterhin trainiert wird, bitte bei einem der Betreuer erfragen. Gymnastik- und Turnabteilung Kursangebote in der großen (g) und kleinen (k) Schulturnhalle in Mühlhausen sowie in der Sportheimturnhalle (S): Kurs, Tag, Uhrzeit, Personenkreis, Leiter Step-Aerobic - Mix Montag, 18:45 - 19:45 Uhr / 20:00 - 21:00 Uhr, alle, Edeltraud Bruckner (Tel.: 09185/1792), S Ballett 2 Montag, 15:30 - 16:30 Uhr, Fortgeschrittene, Frau Schickel, S

SV Mühlhausen - TSV Berching (SG) TSV Pyrbaum - SV Mühlhausen

Ballett 4

SV Mühlhausen - TSV 04 Feucht (SG) TSV Eysölden - SV Mühlhausen

Ballett 1 (Anfänger)

Montag, 16:30 - 17:30 Uhr, Fortgeschrittene, Frau Schickel, S Dienstag, 15 - 16 Uhr, Anfänger / 4 - 7 Jahre, Frau Schickel, S

B-Junioren (U17) - Kreisklasse Neumarkt/Jura Nord

Ballett 3

Spielgemeinschaft mit dem 1. FC Deining Betreuer: Jochen Körber, Tel.: 0171/6588747

Dienstag, 16:00 - 17:00 Uhr, Fortgeschrittene, Frau Schickel, S

06.10.12 16:30 Uhr (SG) 1. FC Deining - (SG) DJK-SV Pilsach (in Mühlhausen) 13.10.12 spielfrei 20.10.12 16:30 Uhr (SG) 1. FC Deining - JFG Region Berching (in Mühlhausen) 27.10.12 spielfrei 03.11.12 15:30 Uhr (SG) 1. FC Deining - FC Ezelsdorf (in Mühlhausen) A-Junioren (U19) - Kreisklasse Neumarkt/Jura Nord

Ballett 5 (Spitzentanz) Dienstag, 17:00 - 18:00 Uhr, Fortgeschrittene, Frau Schickel, S Mutter-Kind-Turnen Mittwoch, 16:50 - 18:00 Uhr, 3 - 5 Jahre, Sandra Börner (Tel.: 09185/500067), k Kinderturnen Mittwoch, 17:00 - 18:00 Uhr, 5 - 8 Jahre, Rita Schmidt (Tel.: 09185/500611) / Roswitha Köberle, g

Spielgemeinschaft mit dem 1. FC Deining Betreuer: Manfred Braun, Tel.: 0171/4475659

Mädls-Turnen II

06.10.12 16:30 Uhr (SG) 1. FC Deining - (SG) DJK Göggelsbuch (in Deining) 13.10.12 16:30 Uhr (SG) 1. FC Deining - TV 48 Schwabach (in Deining)

Step-Aerobic - Mix

Mittwoch, 18:00 - 19:00 Uhr, 10 - 16 Jahre, Maria und Marion Mößler (Tel.: 09185/5258), g Mi., 19:30 - 20:30 Uhr, alle, Edeltraud Bruckner, (Tel.: 09185/1792), S


Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

19

Zwergenturnen Donnerstag, 10:00 - 11:00 Uhr, 1 - 3 Jahre, Martina Fuchs (Tel.: 09185/500365) und Kerstin Kienlein (Tel.: 09185/500442), S Gymnastik Do., 19 - 20 Uhr, alle, Isabella Kurtz, (Tel.: 09185/902048), S Mädls-Turnen I Freitag, 17:00 - 18:00 Uhr, 8 - 10 Jahre, Maria und Marion Mößler (Tel.: 09185/5258), g Hinweis: Während der Schulferien finden in den Schulturnhallen keine Kurse statt. Interessenten an unseren Kursangeboten sind jederzeit herzlich willkommen. Nordic-Walking-Abteilung Unsere Nordic-Walking-Truppe ist bei jedem Wetter unterwegs. Sie trifft sich unter der Leitung von Norbert Pamin immer montags und donnerstags um 19.00 Uhr am Sportheim im Mühlhausen. Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. Auch Nichtmitglieder können teilnehmen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Norbert Pamin: Tel.: 09185/1439. Tischtennis-Abteilung Tischtennis - Herren 1. Mannschaft - 3. Kreisliga ( Bayerischer TTV - Oberpfalz - Neumarkt ) 12.10.12, 20:00 Uhr

SV Mühlhausen - FSV Berngau III

24.10.12, 20:00 Uhr

FSV Berngau IV - SV Mühlhausen

Autogenes Training für Kinder Am Samstag, den 20.10.2012 und 27.10.2012 findet jeweils von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr im Sportheim des SVM ein Schnupperkurs für autogenes Training für Kinder statt. Teilnahme nur nach Anmeldung bei Michaela Kerler ( Tel.: 0178/6132346 ) möglich.

SV-DJK Sulzbürg e.V. Trainingszeiten Saison 2012/13 Tag Zeit

Sportart, Leitung

Mo.: 18.30-19.30 20.15-21.45

Aerobic + Gymnastik, H. Grasruck Ballspielgruppe, K. Grasruck

Die.: 16.00-17.00 18.00-19.30 19.30-21.30

Mutter + Kind 2-4 J, J. Emmerling TT Schüler/Jugend, T. Schwarz, St. Koller TT Herren, E. Dengel

Mi.: 18.30-19.30 19.30-20.30 Nachsaison

Bewegung u. Sport „S-Klasse“, J. Emmerling „Fit in den Winter“, M. + M. Mößler, U. Koller Nordic Walking, T. Koller, J. Emmerling

Do.: 18.00-19.00 20.00-21.00

TT Schüler/Jugend, E. Dengel, S. Knerr Volleyball, A. Emmerling, R. Nimmerfroh

Fr.: 14.30-15.30 15.30-16.30 19.00-22.30

Sport u. Spiel 4-6 J, M. Koller, J. Ploch Kindersport ab 7 Jahre, Mößler, Koller TT Punktspiele, D. Koller, J. Dengel, J. Frodl

TT - Gemeindepokalturnier Traditionell richtete der SV-DJK Sulzbürg zur Sulzbürger Kirchweih zum 33. Mal das TT Turnier um den Wanderpokal der Gemeinde Mühlhausen aus. Die gleichen Mannschaften wie im Vorjahr folgten der Einladung von Abteilungsleiter Eduard Dengel zum Turnier, das auch eine gute Möglichkeit bietet die Spielstärken für den anstehenden TT Saisonstart zu testen. Titelversteigiger DJK Obermässing konnte auch in diesem Jahr im Endspiel gegen den TSV Winkelhaid den Titel verteidigen womit der Wanderpokal endgültig in den Besitz dieses Vereins übergeht. Ausrichter SV-DJK Sulzbürg belegte Platz drei, gefolgt von BSC Woffenbach, dem Henger SV und dem TSV Schopfloch. Die Sie-

gerehrung übernahm unser Bürgermeister Herr Dr. Martin Hundsdorfer. Fit in den Winter Ab dem 10. Oktober findet wieder wöchentlich jeden Mittwoch von 19.30 – 20.30 in der Turnhalle Sulzbürg das Angebot „Fit in den Winter“ statt. Der ultimative Ganzkörpersport für Jung und Alt nicht nur für Wintersportler, sondern für alle, die ihre Fitness über die langen Wintermonate mit Gymnastik erhalten bzw. verbessern wollen. Neueinsteiger sind jederzeit

Bayern Fanatics Wappersdorf Spielbesuche FC Bayern München Saison 2012/13 Auch diese Saison organisiert unser Bayern Fanclub wieder Busfahrten in die Allianz Arena um den FC Bayern München zu unterstützten. Die Bevölkerung ist hierzu recht herzlich eingeladen. FC Bayern – 1899 Hoffenheim, 06.10.2012, Anpfiff 15:30 Uhr. Mit Oktoberfestbesuch! Abfahrt 6:30 Uhr ab Wappersdorf (altes Gasthaus Zapf) FC Bayern – Hannover 96, 24.11.2012, Anpfiff 15:30 Uhr Abfahrt 11:45 Uhr ab Wappersdorf (altes Gasthaus Zapf) FC Bayern – Mönchengladbach, 14.-16.12.2012* (Findet das Spiel Samstag oder Sonntag statt, wird die Fahrt mit dem Besuch des Münchner Weihnachtsmarkts verbunden) FC Bayern – SV Werder Bremen, 22.-24.02.2013* FC Bayern – 1.FC Nürnberg, 12.-14.04.2013 * FC Bayern – FC Augsburg, 11.05.2012, Anpfiff 15:30 Uhr * Diese Spieltage sind noch nicht fix terminiert Bei Anmeldung wird eine Anzahlung von 30 Euro fällig. Der Endpreis von Eintrittskarte und Busfahrt kann jedoch von den 30 Euro abweichen. Anmeldung und weitere Infos für unsere Fahrten bei Fuchs Hubert (09185/922370) oder im Internet unter www.bayern-fanatics-wappersdorf.de


20

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Schützenverein Schweppermann Wappersdorf

Öffnungszeiten

Ausflug der Jugend in den Skylinepark

Das Schützenhaus ist Mittwoch, Freitag und Samstag Abend, am Sonntag zum Frühschoppen und ab der Zeit zum Kaffeetrinken geöffnet.

Am 8. September besuchten wir mit 26 Teilnehmern den Skylinepark in Bad Wörishofen.

Jagdgenossenschaft Mühlhausen Einladung zum Jagdessen Am Samstag den 20.10.2012 findet ab 19:30 Uhr im Brauereigasthaus Bender in Mühlhausen das diesjährige Jagdessen der Jagdgenossenschaft Mühlhausen statt. Hierzu lädt der Jagdvorsteher zwei Personen je Hofstelle recht herzlich ein. Der Jagdvorsteher

Kulturverein Mühlhausen www.kulturverein-muehlhausen.de Exkursion am Sulzbürg Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Kulturverein Mühlhausen am Sonntag, 09.09.2012, unter der Leitung von Frau Heide Inhetveen eine Führung in Sulzbürg.

Das Wetter war perfekt und ohne Stau kamen wir fast 2 Stunden bevor die (großen) Fahrgeschäfte ihre Tore öffneten am Freizeitpark an. Nachdem die lange Zeit des Wartens endlich verstrichen war hatten wir jede Menge Spaß und Adrenalinschübe ohne Ende in der höchsten Überkopfachterbahn der Welt. Als wir wieder daheim im Schützenhaus ankamen empfing uns Grillmeister Ewald und wir ließen den Tag mit Steaks und einer Riesenbratwurstsemmel lustig ausklingen. Wir bedanken uns beim Autohaus Bierschneider, welches uns 2 Busse für die Fahrt zur Verfügung stellte. Wichtige Termine und Veranstaltungen: Unser Bürgerschießen findet wieder am 02. Oktober ab 19.00 Uhr statt, es sind alle Bürger recht herzlich eingeladen. Einsatz beträgt 10 Euro inkl. Essensgutschein für Bratwürste mit Kraut. Preisverleihung ist am Kirchweihmontag, den 22. Oktober 2012 ab 20.00 Uhr. Beim Bürgerschießen wird auch die Taufscheibe von Familie Erhardt ausgeschossen. Am 06. und 07. Oktober ist im Schützenhaus „Tag der offenen Tür“. Alle Neugierigen und Interessierten können zum Schnupperschießen kommen. Unsere Sport- und Jugendleiter stehen mit Rat und Tat zur Seite. Samstag, den 06. Oktober von 16.00 bis 19.00 Uhr und Sonntag, den 07.Oktober von 14.00 bis 18.00 Uhr

Schützenverein Rocksdorf „Landl“ e.V. Königsfeier Die Königsfeier am Samstag, 06.10.2012, beginnt mit dem Fackelzug um 19.30 Uhr am Schützenhaus. Fischessen Am Samstag und Sonntag, 20. und 21.10.2012, findet das Karpfenessen im Schützenhaus statt. Pächterwechsel Ab Oktober 2012 ist das Schützenhaus neu verpachtet. Für die knapp 6-jährige Bewirtung der Schützenhausbesucher durch die Wirtsleute Claudia und Martin bedankt sich der Schützenverein recht herzlich. Den neuen Pächtern Barbara und Kurt wünschen wir eine guten Start und viel Erfolg.

Nachdem bei den letzten beiden Führungen der jüdische Friedhof und die Wolfsteinergruft besichtigt werden konnten, war man dieses Mal auf den Spuren jüdischen Lebens unterwegs. Gestartet wurde vom Marktplatz aus, wo es zunächst zum besseren Verständnis eine kurze Einführung in den jüdischen Glauben und die jüdische Kultur gab. Mit großem Interesse haben wir vernommen, dass bis heute verschiedene Geschichten und Legenden zu den früheren jüdischen Mitbewohnern erzählt werden. Zum Beispiel lebten zu Zeiten des Nationalsozialismus eine Mutter mit ihrer Tochter und ihrem Sohn im „Weilhaus“, das seit kurzem frisch renoviert in neuem Glanz erstrahlt. Mutter und Tochter wurden nach Theresienstadt deportiert und dort ermordet. Der Sohn konnte entkommen. Über seinen Verbleib werden sich bis heute verschiedene Geschichten erzählt. Weiter ging es dann in Richtung „Kurvencafé“, dessen Gegenüber das sogenannte „Esrahaus“ war. „Esra“ ist eine orthodoxe Jugendbewegung, die auch heute noch existiert und die dieses Haus damals für ihre Treffen nutzte. Von dort aus machten wir uns auf den Weg in die Schmiedgasse, wo man ein ehemaliges Schächthaus finden kann. Außerdem vermutet man, dass in der heutigen Hausnummer 11 die erste Synagoge in Sulzbürg war. Weiter ging unsere Wanderung durch das ehemalige Judenviertel, vorbei am heutigen Dorfladen. Frau Inhetveen zeigte uns die verschiedene Standorte früherer jüdischen Händler und die ältesten Häuser des Ortes. Ihren Höhenpunkt fand unsere Führung dann in Frau Inhetveen Haus, das auch unweigerlich mit der jüdischen Geschichte in Sulzbürg verwurzelt ist. Nachdem wir gespannt die Geschichte zu ihrem Haus gehört hatten, bekamen wir noch die Gelegenheit verschiedene Relikte jüdischen Lebens zu bestaunen. Darunter war beispielsweise der Schuh eines Händlers, an dem man deutlich erkennen konnte, wie weit damit wohl gelaufen worden war.


Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012 An dieser Stelle bedankt sich der Kulturverein nochmals sehr herzlich bei Frau Inhetveen, dass sie sich einmal mehr Zeit genommen hat und uns die jüdische Geschichte in Sulzbürg so anschaulich näher gebracht hat. Außerdem bedanken wir uns bei Allen für die zahlreiche Teilnahme, allen voran bei den vielen Teilnehmern aus unseren umliegenden Nachbargemeinden, die uns bei diesen Veranstaltungen immer wieder ihr Interesse bekunden. Wir freuen uns schon heute auf die von Frau Inhetveen versprochene Führung im nächsten Jahr. Manfred Schreiner, 1. Vorsitzender Auftritt von Jörg Bauer Jörg Bauer, der Frontmann der bekannten „Gipfelstürmer“, tritt auf Einladung des Kulturverein Mühlhausen e.V. in Mühlhausen auf. Am Samstag, 06.10.2012 gastiert er im Ofenhaus Kerler in der Rocksdorfer Straße in Mühlhausen. Beginn ist um 20.00 Uhr. Einlass ab 19.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 5,00 . Jörg Bauer bringt hier in seinem Soloprogramm musikalisches Kabarett und seine Interpretation von gängigen Hits zu Gehör. Wir wünschen den Besuchern schon jetzt viel Spass. Die Vorstandschaft des Kulturverein Mühlhausen e.V.

Tourismusverein Mühlhausen

21

jahr stattfinden. Los geht es am 15. April mit der MS Rossini in Passau. Am nächsten Tag sind wir dann in der Hauptstadt der Slowakischen Republik, Bratislava. Die sehenswerte Altstadt hat sich ihren gotisch-barocken Stil weitgehend erhalten können. Unser nächstes Ziel ist dann schon Budapest, das wir bei einer 4-stündigen Stadtrundfahrt erkunden. Nach dem Abendessen ist ein Landgang in Eigenregie möglich. Am nächsten Morgen erreichen wir die liebliche Landschaft rund um das Donauknie. Hier sind die Künstlerkolonie Szendtendre und Esztergom, die Geburtsstadt des ersten ungarischen Königs unsere Stationen. Auch bei unserem nächsten Ziel, Wien, machen wir erstmal eine Stadtrundfahrt, aber es bleibt dann auch noch Zeit, um die Stadt ein bisschen auf eigene Faust zu erkunden. Durch die wunderschöne Wachau geht es dann wieder Richtung Heimat, aber vorher machen wir noch einen Rundgang durch den romantischen Weinort Dürnstein. Am 21. April erreichen wir dann wieder Passau, wo uns dann schon unser Bus für die Heimfahrt erwartet. Wenn Sie noch mehr über diese schöne Fahrt erfahren wollen, dann melden Sie sich gern bei A. Dietrich, Tel. 09181/9270. Auch Anmeldungen sind ab sofort möglich. Sollten Sie Fragen zum VdK haben oder sich für eine Mitgliedschaft interessieren, dann können Sie sich gern an mich wenden. A. Dietrich, Tel. 09181 9270

www.solardorf-muehlhausen.de

Theatergruppe des Kulturvereins Mühlhausen

Ausflug nach Mühlhausen

„Sketcheabend am 27.10.2012 im Bendersaal“

Am Donnerstag, 11. Oktober 2012 besucht erneut eine Reisegruppe aus Nürnberg Mühlhausen und den Solarpark. Vor dem Mittagessen machen sie einen Rundgang durch Mühlhausen, einschl. der Kirche.

Endlich ist es wieder soweit! Die Theatergruppe Mühlhausen lädt Sie wieder recht herzlich zu unserem alljährlichen Sketcheabend im Herbst ein. Vergessen Sie für ein paar Stunden den grauen Alltag und lassen Sie ihre Lachmuskeln von uns wieder in Schwung bringen. Wichtigste Neuerung: Heuer findet der Sketcheabend zum ersten Mal im Bendersaal statt!

Nach der Mittagspause wandert die Gruppe zur Solaranlage und zur Rapsmühle, wo ihnen die Anlagen erklärt werden. Am späten Nachmittag reist die Gruppe mit dem Bus und ab Neumarkt mit der Bahn wieder zurück nach Nürnberg. Die Vorstandschaft des Tourismusverein Mühlhausen e.V.

VdK Ortsverband Mühlhausen Stammtisch am 15. September Über das Thema „Demenz – was ist das? Und wie funktioniert das Leben miteinander“ referierte Frau Angelika Schlierf-Lindner vom Sozialpsychiatrischen Dienst in Neumarkt. Sie erklärte die verschiedenen Stufen der Demenz-Erkrankung und stellte auch anschaulich dar, wie sich die Betroffenen dabei fühlen, wenn sie merken, dass sich bei ihnen irgendetwas verändert. Es gab auch viele gute Tipps für den Umgang mit Demenzkranken. Die interessierten Zuhörer durften auch Fragen stellen und machten davon regen Gebrauch. Frau Schlierf-Lindner arbeitet in der Gerontopsychiatrischen Fachberatung und bietet Beratung für ältere, seelisch belastete Menschen und deren Angehörige an. Wenn jemand eine eingehende Beratung zu diesem oder anderen Themen, wie z.B. Depressionen u.Ä. braucht, kann er sich gern an den Sozialpsychiatrischen Dienst wenden (Tel. 09181/46400). Wir bedanken uns auf diesem Weg bei Frau Schlierf-Lindner nochmal ganz herzlich für den tollen Vortrag! Mehrtagesfahrt 2013 Wie bereits bei verschiedenen Veranstaltungen erwähnt, wollen wir nächstes Jahr, zusammen mit dem OV Berching eine Donaukreuzfahrt machen. Der Termin steht auch schon fest, es wird aber nicht im Herbst, wie ursprünglich geplant, sondern schon im Früh-

Einlass ist wie gewohnt ab 19.00 Uhr, Beginn ist um 20.00 Uhr. Die Schauspieler sind schon fleißig am Proben und freuen sich schon heute auf Ihren Besuch! Auf diesem Wege möchten wir uns auch bei der Gemeinde Mühlhausen und der FFW Mühlhausen bedanken, die uns bislang den Lehrsaal des Feuerwehrhauses zur Verfügung gestellt haben. Nicht zu vergessen sind auch die Mitarbeiter des Bauhofes, die uns Jahr für Jahr die Bühne hierfür aufgestellt haben. Herzlichen Dank!

Musikverein Mühlhausen-Sulzbürg „Alles tanzt“ - 5. Jahreskonzert des Musikvereins Mühlhausen - Sulzbürg Am 06.10.2012 ist es wieder soweit - der Musikverein Mühlhausen – Sulzbürg e.V. lädt zu seinem alljährlichen Jahreskonzert in die Schulturnhalle Mühlhausen. Beginn ist um 19.30 Uhr und unter dem Motto: „Alles tanzt“ steht dieser Konzertabend ganz im Zeichen grandioser Tanzmusik. So wird in gewohnt stimmungsvoller Atmosphäre Dirigent Sven Weichhahn ein Feuerwerk der Melodien entzünden und es werden bekannte Stücke aus den Musicals „My fair Lady“ und „Grease“ zu hören sein. Und natürlich dürfen gemäß des Mottos „Alles tanzt“ berühmte „Tanzstücke“ nicht fehlen – bei „The second waltz“, „Ungarischer Tanz Nr. 5“ oder der „Czardas“ wird es den Zuhörern schwer fallen die Füße still zu halten und das Orchester kann hier die ganze Bandbreite seines Könnens unter Beweis stellen.


22

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Auch das Vorstufenorchester unter der Leitung von Tanja Mages wird beim diesjährigen Jahreskonzert nicht fehlen. Die vielen, vor allem jungen Musiker wollen unter Beweis stellen, was sie seit dem vergangenen Herbst gelernt haben. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse (Erwachsene 6 , ermäßigt für Kinder bis 14 Jahre 4 ). Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt - neben den musikalischen Leckerbissen werden wieder leckere Häppchen und Getränke angeboten.

10.00 Uhr 12.00 Uhr

13.00 Uhr 14.00 Uhr

Exkursion mit Forstwirtin Nina Kern vom AELF (Neumarkt) Neue Sicherheitsvorschriften stellt Michael Noll (Land- und forstwirtschaftlicheBerufsgenossenschaft in Landshut) vor Mittagessen Frauen und Wald: Geschichte(n) von Forstwirtin Sabine Huhn (Berching) Ausklang bei Kaffee und Kuchen

Und für alle, die am 06.10.2012 keine Zeit haben, nach Mühlhausen zu kommen bietet sich bereits eine Woche später, am 13.10.2012 ebenfalls um 19.30 Uhr eine weitere Gelegenheit das Konzert in der Aula des Landratsamtes Neumarkt zu erleben.

15.30 Uhr

Der Musikverein Mühlhausen-Sulzbürg e.V. freut sich auf Ihr Kommen.

Im Alten Testament lesen wir von einer spielenden Weisheit, die vor aller Schöpfung da gewesen sei und mit/vor Gott spielte. Spielen, Entspannung, Sich-Wohlfühlen - das fällt den unermüdlich aktiven und präsenten Frauen von heute nicht so leicht. Wir thematisieren und üben gemeinsam mit einer Seelsorgerin und einer Heilpraktikerin und Musikpädagogin einen anderen, sorgsamen Umgang mit Körper und Seele ein. Ein Räucher-Experte wird uns in die Kunst der heilenden Düfte einführen.

Wöchentliche Probetermine (in den Schulferien kein Probebetrieb) Sulztalorchester: 19 - 21 Uhr, dienstags (außer in den Ferien) Vorstufenorchester: 17:30 - 19 Uhr, sonntags (außer in den Ferien) Ü-30 Bläserklasse: 18:00 - 19 Uhr, dienstags (außer in den Ferien)

Seminarbeitrag: 30 Sa, 8. 12.2012: Unser Wohlfühltag

CSU-Ortsverband Mühlhausen

10.00 Uhr

Schafkopfturnier der CSU Mühlhausen

11.30 Uhr

Am 16.11. veranstaltet der CSU-Ortsverband Mühlhausen beim Gasthof Pfindel in Hofen ein Schafkopfturnier. Die Startgebühr beträgt 8 . Alle Kartler aus dem Gemeindebereich sind herzlich eingeladen.

13.00 Uhr 14.00 Uhr

Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg Schloßberg 17 - 92360 Mühlhausen - www.sulzbuerg.com Tel. 09185 92280 / Fax: 09185 922820 / E-Mail: info@sulzbuerg.com LandFrauenZentrum Sulzbürg - Seminartage im Winter 2012 Das LandFrauenZentrum der Familienerholungs- und Tagungsstätte Sulzbürg bietet im kommenden Winterhalbjahr wieder Tagesseminare an. Die Seminare dauern von jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr. Anmeldungen werden bis eine Woche vor Seminarbeginn angenommen, Tel. 09185-92280 oder E-Mail: kontakt@landfrauenzentrum.de Fr, 19. bis Sa, 21. 10. 2012: FrauenWirtschaft international Haushalten, Dorfläden und Alltagswissen In dem internationalen Seminar mit Teilnehmerinnen aus England, Rumänien, Frankreich und Deutschland wird die Rolle von Frauen in der ländlichen Wirtschaft in Europa beleuchtet. Wir besuchen ein Bauernmuseum, ein Dorfgemeinschaftshaus, Bauernmärkte und einen Dorfladen. Ein Filmabend und Kleingruppen zu verschiedenen Themen runden das Programm ab. Das dreitägige Seminar findet in dem oberfränkischen Höfen und ab Freitagabend in Sulzbürg statt. Eine Teilnahme an einzelnen Tagen bzw. einzelnen Veranstaltungen sind möglich. Das genaue Programm wird über die Tagespresse, Plakate und Flyer bekannt gegeben. Kosten: 10 bis 25  (abhängig von der Länge der Teilnahme) Do, 8.11.2012: Waldbesitzerinnen -Tag Das Paradies der Bibel war ein Wald. Frauen hatten jedoch Jahrhundert lang nur als Sammlerinnen von Beeren, Pilzen oder Holz im Wald einen Ort. Heute haben sich Frauen den Wald auch als professionellen Arbeitsplatz erobert. Es gibt Försterinnen, Forstwirtinnen, Professorinnen an Forstfakultäten und sogar eine Interessengemeinschaft der Waldbesitzerinnen. Davon wird am Wald-Frauen-Tag die Rede sein. Auf einer Exkursion mit einer Forstexpertin lernen wir Waldkulturen kennen. Mit einem Rückblick auf Leben und Arbeiten von Frauen bei der Wiederaufforstung der kriegsbeschädigten Wälder nach 1945 tauchen wir ein in die Geschichte der „Kulturweiber“. Neue Sicherheitsvorschriften bei der Waldarbeit stellt ein Vertreter der Berufsgenossenschaft vor.

15.30 Uhr

Trommeln mit Heilpraktikerin und Musikpädagogin Meike Brinkmann (Berching) Die spielende Weisheit mit Pfarrerin Sonja Wittmann (Postbauer-Heng) Mittagessen Heilende Düfte mit dem Kräuter- und Duftexperten Reinhard Dietl (Höhenberg) Ausklang bei Kaffee und Kuchen

Seminarbeitrag: 30

Wohnmobil- und Gespannfahrer-Stammtisch Der Wohnmobil- und Gespannfahrer-Stammtisch „WoGe-St“ trifft sich jeden 3. Samstag im Monat um 16.00 Uhr im „Ristorante Pizzeria Sorrento“, Bahnhofstr. 3, 92360 Mühlhausen, Tel.: 09185/923784. Nächster Treff ist am 10.10.2012.

Verschiedenes Aus dem Landlmuseum Probier‘n Sie´s mal! So viel sei vorausgeschickt: Es handelt sich um die Antwort der kurfürstlichen Kanzlei auf die Anfrage der Sulzbürger Judenschaft, ob eine Heirat zwischen Juden jedes Mal (!) von der kurfürstlichen Administration genehmigt werden muss. – Es ist bekannt, dass die Anzahl jüdischer Familien in Sulzbürg die Dreißig nicht überschreiten durfte. Diese Steuerung hatte sicher auch ihr Gutes. Damit war gesichert, dass jede Familie ein ausreichendes Auskom-


23

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012 men hatte. Konkurrenz zu den einheimischen Handwerkern und Bauern konnte ohnehin nicht aufkommen, da dieser Broterwerb den Juden verwehrt war und sie nur durch Handel ihren Lebensunterhalt verdienen konnten. – Wir schreiben das Jahr 1769. Der letzte männliche Wolfsteiner war 1740 gestorben. Seitdem wird das Landl von kurfürstlichen Beamten verwaltet. „Von Gottes Gnaden Maximilian Joseph in Ober- und Nidern Bayrn, auch der Obern Pfaltz Hörtzog, Pfaltz-Graf bey Rhein, des Heil. Röm. Reichs Ertztruchseß und Churfürst, Landgraf zu Leuchtenberg, pp. Unsern Grues zuvor, Wohlgebohrner, lieber Gethreuer; Es ist zwar beye hechster Stöhle die gesamt tolerierte Judenschafft zu Sulzbürg, um Ihr gnädigst erlaubet werden mechte, dass dessen Söhne und Töchter ohne weither underthenigste Anfrag beye hechster Stöhle, und sohin bewürckhten gnädigsten Consens, iederzeit, wann sye Mann- und heyratsmassig seynd, zusamben heurathen dürffen, underthenigst Supplicando (Anm. demütig bittend) eingekommen, Da Wür aber keines weegs gedenckhen, die in Sulzbürg vorhandtene Anzahl der Juden von 30 Familien vermehrn zu lassen; Also haben Wür die Supplicanten nicht allein mit ihren Gesuech gänzlichen abgewisen, sondern auch dennenselben sub hodierno (Anm. unterm Heutigen) bedeuttet, dass iederzeit so offt ein Jud aus der fi xierten Zahl verstirbt, allwege hechster Ohrten um die fernere Heyraths Licenz angehalten werden solle, so Wür Euch zur nachricht hiemit gnädigst ofenerhalten lassen. Und seynd Euch anbey mit Gnaden. München den 4ten Merz 1769. –

Ausflüge/Veranstaltungen Vorschau: Am 21.09.12 geht’s in das Nostalgie-Museum in Wörth-Hofdorf: Thema: „Kochen und backen wie bei Uroma“ Zuerst machen wir Holz und dann im Herd Feuer, dann reinigen wir das Butterfass, schneiden das Bauernbrot in Scheiben und bereiten die Früchte vor. Dann rühren wir den Pfannkuchenteig, schneiden Schnittlauch, legen Holz nach, setzen den Topf mit Wasser auf. Dazu tragen wir Uromas alte Küchenschürze und Kochhäubchen und verwenden die alten Küchensachen genau so wie früher. Wenn dann alles zubereitet ist, sitzen wir unter dem alten Nussbaum und lassen es uns schmecken. Bayrischer Nachmittag am 10.10.2012 von 14 bis 15.30 Uhr. Musikalische Begleitung: „Die Grenzgänger“ evtl. noch die Holzheimer Kirchweihbuam mit einer Schuhplattleinlage dazu Kaffee und bayr. Kuchenspezialitäten. Senioren aus der Umgebung sind hier herzlich dazu eingeladen. In das Freilandmuseum Nabburg geht es nochmals im Oktober 2012: Thema: Backen wie zu Uromas Zeiten: selbst gemachtes Apfelkompott mit Fingernudeln

In Comißione Serenissimi Baiuvariae Ducis et Electoris.

Senioren- und Pflegeheim St. Therese Ausflüge von St. Therese im Rückblick: Mit unseren Bewohnern waren wir, wie jedes Jahr am 04.08.2012 am Seniorennachmittag auf der Kirchweih in Mühlhausen Am 08.08.12 haben wir eine Schifffahrt unternommen. Das Wetter war herrlich und wir hatten viel Spaß. Um 11.30 Uhr ging es in Berching los und um 12.30 Uhr waren wir in Beilngries. Nach dem Mittagessen ging es mit dem Auto wieder zurück. Am 23.08.12 waren wir im Freilandmuseum in Nabburg. In der Früh um 8.30 Uhr ging es los zu einem wunderschönen Bauerngarten zwischen Obstbäumen, Wildblumen und Holzstößen. Das Thema war „Waschen wie zu Uromas Zeiten“. Es wurden Wäschestücke von damals eingeweicht, eingeseift, geschrubbt mit Bürste und Waschbrett, gestampft, ausgewrungen und schließlich aufgehängt. Unsere Damen waren hier voll in ihrem Element und auch die Herren packten eifrig mit an. Anschließend gab es Kaffee mit leckeren selbstgebackenen Rohrnudeln, dazu ein Vortrag eines Gedichtes aus Uromas Zeiten

VOGL KFZ - Technik

GmbH

Kompetenter Service rund um PKW und Motorrad “ >Uee^T7URbQeSXdgQWU^ “ BU`QbQdebU^Q\\Ub=Qb[U^ “ E^VQ\\bU`QbQdeb “ ;\Y]QcUbfYSU “ 1SXcfUb]Ucce^W “ 8Ee^T1EY]8Qec “ 1ed_WQce]bŽcde^W “ BUYVU^cUbfYSUQeSX=_d_bbQT “ C]QbdbU`QYb 2Ue\U^CSXbQ]]U^ e^T@Qb[bU]`\UbcSX^U\\e^TWŽ^cdYWbU`QbYUbd

Jetzt schon an den Winter denken! “ 2QddUbYU^GY^dUbbUYVU^e^T;_]`\UddbyTUb jeQddbQ[dYfU^DQWUc`bUYcU^ 2UbWcdbQ•U!#Q·)"#&$4‰\\gQ^W DU\ )!($( (!#$·6Qh( (%)%·5=QY\*f_W\]QY\0W]hTU


24

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

TSV Freystadt – Judoabteilung Schnuppertraining kam gut an

Weiß-gelb: Fabian Förster, Timo Rackl, Lorenz Bach, Sven Wallach, Nico Bachhofer, Julia Regensburger Gelb: Louis Roth, Maurice Thon, Tobias Muskat, Sebstian Lerzer Gelb-Orange: Hanna Frederking, Muhammed Memis, Nico Bachhofer Orange: Larissa Dorn Sommerfest

Erneut führten wir in den Sommerferien ein Schnuppertraining in Mühlhausen durch. Tobias und Mathias Brinkmann, unsere Jugendtrainer, brachten den interessierten Kindern die Grundlagen des Judo nahe. Neben Akrobatik und der Fallschule, standen einfache Griffe und Würfe auf dem Stundenplan. Besonders viel Spaß hatten die Schnupperkinder, als sie in Judojacken trainieren durften. Empfang für Olympiahelden Ein besonderer Anlass führte uns zum Gillamoos-Volksfest. Nicht nur, dass Abensberg ein Judoleistungszentrum hat, in dem einige unserer Athleten trainieren; Abensberg hat auch DIE Bundesligamannschaft schlechthin. In den letzten 21 Jahren holten sie 17mal den Deutschen Meistertitel. Bestandteil dieser Mannschaft sind drei der deutschen Medaillengewinner von London.

Beim Sommerfest erfuhren die Judosafari-Teilnehmer endlich ihre Platzierung und erhielten die Aufnäher für den Judogi. Mit einem Präsent wurde Petra Fürst, langjähriges Mitglied der Abteilungsführung, verabschiedet. Sie war bereits bei Spartengründung vor 9 Jahren dabei und hatte zuletzt das Amt der Schriftführerin inne. Ein Hinweis: Im November ist der TSV Ausrichter des TOP TEN Turnier. Für die Sportler gilt es noch an Turnieren teilzunehmen und Punkte zu sammeln, damit viele der Pokale in Freystadt bleiben. Die Eltern werden als Helfer benötigt um das Turnier zu stemmen. Ergebnisse Judosafari: Roter Fuchs: Theresa Mödl Blauer Adler: Nico Bachhofer, Luis Bachhofer, Dominic Leykauf, Sebastian Lerzer, Timon Rackl, Felix Wabner, Sven Wallach, Jakob Zipf Brauner Bär: Lorenz Bach, Hanna Frederking, Michael Gerner, Henry Rockstroh, Leo Zipf Schwarzer Panther: Jan Frederking, Andreas Gerner, Muhammed Memis, Maximilian Pfindel, Maurice Rockstroh, Louis Roth, Maurice Thon, Aktueller Stand der TOP TEN Oberpfalz: U11: 5. Lena Sossau; 6. Hanna Frederking; 13. Muhammed Memis; 20. Maximilian Pfindel U14: 13. Dominik Leykauf; 22. Michael Gerner U17: 6. Sarah Leykauf; 14. Larissa Dorn; 6. Julian Zick; 10. Tobias Sossau

Männergesangverein 1862 Berching Aus Anlass des 150-jährigen Vereinsjubiläums findet am 13. Oktober 2012 um 19:30 Uhr in der Europahalle das Kreissängertreffen statt. Folgende Vereine wurden zur Teilnahme eingeladen:

Beim offiziellen Empfang von Ole Bischof, Andy Tölzer und Dimitri Peters wollten wir dabei sein und kamen unseren Idolen ganz schön nahe. Neue Gürtel Prüfer Gerd Brückner aus Kümmersbruck nahm 14 Aktiven die nächste KYU-Prüfung ab. Er lobte das Engagement und den Ausbildungsstand der Judoka.

Gesangverein Breitenbrunn, Leitung Birgit Kobl, Männergesangverein Lauterhofen, Leitung Georg Rammelmeier Gesangverein Liederkranz Neumarkt, Leitung Florian Braun Männergesangverein Pölling, Leitung Johann Rupp Gesangverein Postbauer-Heng, Leitung Siegfried Schwertl Gesangverein Liederkranz Pyrbaum, Leitung Gerhard Seger Männergesangverein Seubersdorf, Leitung Bill Holler Männergesangverein Eintracht Tannhausen, Leitung Alexander Dorr Schwarzachtaler Sänger Gnadenberg, Leitung Josef Klein Vocalipur Freystadt, Leitung Wolfgang Kellendorfer Gesangverein Liederkranz Lupburg, Leitung Veronika Fischer Männergesangverein Beilngries, Leitung Alois Vieracker und der Männergesangverein 1862 Berching, Leitung Hans Hutter An dieser Veranstaltung wird der Präsident des Fränkischen Sängerbundes, Herr Peter Jacobi aus Coburg teilnehmen und die Fest-


25

Mitteilungsblatt der Gemeinde MĂźhlhausen - Oktober 2012

Via Castello Die Macht des Steins

Neue Halle gewerblich zu vermieten 700qm (49 m x 15 m), elektr. Rolltor (4,5 x 4,5 m), JHSĂ€DVWHUWPLW6WURP DQVFKOXVV*HZHUEHJHELHW 0Â KOKDXVHQ+RIHQ 7HOHIRQ

Die schĂśnsten Dinge – edel und abwechslungsreich – ein neuer Stil um Ihr Haus. Werk Neumarkt Regensburger StraĂ&#x;e 160 92318 Neumarkt/OPf.

Werk Erasbach Freystädter StraĂ&#x;e 19 92334 Erasbach

Telefon (0 91 81) 48 06-0 Telefax (0 91 81) 48 06-50

www.egner-pflastersteine.de info@egner-pflastersteine.de

Spartage bis 20.12.2012

Reinhard Bachmaier

Kanalweg 45 92360 MĂźhlhausen

Wir erstellen Gutachten in den Bereichen: U*>Ž %*84Q-',87',‹()2 U*>Ž%7/37',‹()2 ¡ Kfz-Bewertungen ¡ Oldtimer-Bewertungen U00+)1)-2) %*84Q-',87',‹()2

Telefon: 09185 90 30 07 Telefax: 09185 90 30 08

Mobil: 0151 234 266 38 r.bachmaier@svbrb.de

Jetzt Vorteile fßr Männer sichern! Bald treten die neuen Unisex-Tarife in Kraft. Wir informieren Sie gerne und zeigen Ihnen, wie Sie jetzt noch bares Geld sparen kÜnnen. Sprechen Sie uns an!

 Sparkasse Neumarkt-Parsberg


26

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

ansprache halten. Die Gesamtbevölkerung ist zu diesem Abend recht herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei, für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Tag der Gesundheit – Mittelschule Berching Tag der Gesundheit am 21. Oktober 2012 in der Mittelschule Berching Nach der Eröffnung um 11 Uhr präsentieren zahlreiche Aussteller in der Aula der Mittelschule ein sehr abwechslungsreiches Programm rund um die Themen Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden. Lassen Sie sich inspirieren durch kurze Vorträge, Mitmach - Aktionen, Vorführungen und Informationsstände. Hier kann man ausprobieren, sich informieren, austauschen und beraten lassen: St. Lorenz Apotheke

Arzneimittelberatung, Selbstherstellung einer Salbe

Böll Christine

Info Ergotherapie, Schatzsuche für Kinder

Caritas Altenheim

Caritas - Film, Infomaterial

Dill Elisabeth

Information über Steinheilkunde, Wie und wobei Steine den Menschen unterstützen können.

Drexl Sabine

Hebamme

Eglmaier Roswitha

Effektive Mikroorganismen für Reinigung, Kosmetik

Friedl Matthias

Logopädie

Friseur Stephan

med. Fußpflege, Nagelmodelage für Problemnägel

Haarmagie

Haar-Extensions

Hospiz

Informationen über die Arbeit des Hospizvereins

life wellness und fitness

Gesundheit und Wohlbefinden seit 25 Jahren in Berching, Würfelgewinn-Spiel

Manhart Regina

RMFitness, Pilates und mehr, in kleinen Gruppen gesundheitsorientiert trainieren in Holnstein

Mirwald Doris

Gesundheitsberaterin, Info zur Vollwerternährung, biologische Tees. Kinder können Haferflockenkekse selbst herstellen

Netzwerk Junge Familien Angebote für Eltern/Familien mit Kindern von 0-3 Jahren bzgl. Ernährung und Bewegung, Krabbel - Parcours Neumann Veronika

ganzheitliche Hautpflegekonzepte neue Wege Ihrer Hautpflege

Ölscher Hörakustik

Schnellhörtest, HörFit-test, Beratung zu den Themen Hörgeräte, Gehörschutz, Tinnitus, Hörtraining

Regens Wagner Holnstein Beratung und Themen der Behindertenhilfe, z. B. Teilhabe am Arbeitsleben, Schulbegleitung, Leistungen der Pflegeversicherung Reindl Hannelore

Heilpraktikerin, mit Schwerpunkt Hand- und Fußreflexzonenmassage, Fingeryoga, Akupressur, Bachblüten, Homöopathie, Kräuterkunde

Rotes Kreuz

Informationen

Schneider Peter

Durch Grander belebtes Leitungswasser- kraftvoll, ursprünglich, frisch und unverfälscht.

Sozialpsychiatr. Dienst Beratung für psychische Gesundheit, des Diakonischen Werkes gerontopsychiatrische Fachberatung Soziales Netzwerk Berching Informationen

Stadt Apotheke

Gesundheits-Check - Bestimmung von Blutdruck, Blutzucker, BodyMaß-Index, Beratung und Tipps

Stork Ulrike

Praxis für Krankengymnastik

VdK, OV Berching

Informationen

Weigl Lydia

Informationen über Kinesiologie

Willax Ina

Wie können Sie mit Ihrer Sprache Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden stärken

15. Neumarkter Obstbörse Am Samstag, den 20. Oktober 2012 findet von 9-14 Uhr die Neumarkter Obstbörse statt. Ab 11 Uhr Mittagstisch mit Spezialitäten vom Juradistl-Lamm und Juradistl-Weiderind. * * * * * * * *

Verkauf von Obstspezialitäten Obstsorten-Ausstellung im Foyer des Landratsamtes Apfelsorten-Bestimmung Apfelsorten und frischen Apfelsaft zum Probieren Beratung rund um das Obst Verkauf von Obstbäumen Kaffee und (Obst-)Kuchen, sowie Musikalische Umrahmung Spiel, Spaß & Unterhaltung für Kinder

Veranstalter: Landkreis Neumarkt, Kreisverband für Gartenbau und Landespflege e.V. Neumarkt i.d.Opf., Landschaftspflegeverband Neumarkt/Opf.

17. Streuobstmarkt in Dietfurt Am Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober 2012, findet von 13-17 Uhr am Stadtplatz von Dietfurt der 17. Streuobstmarkt statt. - Obstspezialitäten aus der Region zum Probieren und zum Kaufen (Tafelobst, Apfelsaft, Marmeladen, Schnäpse, Liköre, Dörrobst …) - Informationen rund um das Thema Obst - Verkauf von Obstbäumen Veranstalter: JURA 2000, Kreisverband f. Gartenbau und Landespflege Neumarkt, die Gemeinden Beilngries, Berching, Breitenbrunn und Dietfurt a.d. Altmühl

Die Sparkasse informiert Weltspartag 2012 Die Jugendsparwoche findet vom 29. Oktober bis 02. November statt. Es gibt tolle Geschenke für Kinder und jugendliche Sparer. Am Weltspartag, den 30. Oktober veranstalten wir ein Kinderschminken in unserer Filiale. Auch im Monat Oktober halten wir wieder ein Jubiläumsangebot mit attraktiven Zinsen für Sie bereit. Wir informieren Sie gerne und freuen uns auf Ihren Besuch. Ihre Sparkasse Mühlhausen


27

Mitteilungsblatt der Gemeinde Mühlhausen - Oktober 2012

Private Anzeigen Klavierstimmungen und –reparaturen, Meisterbetrieb. Tel.: 09185/922449 od. 0172/2011597 Wohnung in Sulzbürg zu vermieten. 4 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC; neu renoviert; 110m²; keine Haustiere;  450,- + NK. Tel.: 0172 – 8952978 Wohnung in Sulzbürg zu vermieten. 1 Zimmer, Küche, Bad; neu renoviert; keine Haustiere;  150,- + NK. Tel.: 0172 – 8952978 Suche zuverlässige, ehrliche Reinigungskraft für Büroräume, ca. 3 Std./wöchentlich auf 400 Euro Basis, Tel. 0160 5464932 Suche Wiesen und Ackerland zu pachten, zahle sehr guten Preis. Angebote unter Chiffre-Nr. 029388 an die Druckerei Fuchs, Gutenbergstr. 1, 92334 Berching. 3-Zi. EG-Wohnung in Mühlhausen plus Esszimmer, Küche, Bad, WC, Abstellraum, Terrasse, Keller, Garage mit Garten ab 01.12.12 zu vermieten. Preis VB, Tel. 09185/1614 tägl. ab 18 Uhr Hirschfleisch, bratfertig, auf Vorbestellung. Tel. 08460/577 Ruhiges Ehepaar, 64/66 sucht ruhige 3 Zi.-Whg. mit Südbalkon in ruhigem 2 Familienhaus. Tel. 09497/919021 Privatanzeigen können Sie auch Online über die Internetseite der Druckerei Fuchs unter www.fuchsdruck.de/privatanzeige aufgegeben werden.

Herzlichen Dank allen, die meinen lieben Mann und Papa auf dem letzten Weg begleitet haben, in Wort und Schrift, sowie den Nachbarn und der Landessiedlung für die schönen Blumen-Grüße.

Georg Kausler * 29.12.1934  23.07.2012

Irene Kausler, Ehefrau Jürgen Kausler, Sohn mit Familie Mühlhausen im Juli 2012

Spaßbaggern für eine gute Sache Gemeinsam für Andrea und andere, helfen Sie mit! Die 21-jährige Andrea aus Burggriesbach ist an Leukämie erkrankt, unterstützen Sie uns. Mit den Geräten der Firma Ochsenkühn Baumaschinen kann nach Herzenslust gebaggert und gegraben werden, Tauziehen gegen Bagger - wer gewinnt. Es gibt viele interessante Preise, Tombola z.B. ein Wellness Wochenende im 4 Sterne Hotel Dirsch, Schnupperkurs Gleitschirmfliegen, Reisegutscheine, usw. Bagger und Lader fahren, ein Erlebnis für groß und klein. Träumten Sie früher schon mal als kleines Kind auf einem Bagger zu sitzen und nach Lust und Laune zu baggern, dann sind Sie beim Spaßbaggern genau richƟg und sie helfen mit für einen guten Zweck. Unter fachkundiger Leitung schweres Gerät und große Massen bewegen. „Selbst Baumaschinenführer sein.“ Bei uns dürfen Sie mit Baumaschinen von 0,8 - 20 to. in der Erde buddeln, selbst unsere kleinsten Gäste schon ab 5 Jahren erhalten die Gelegenheit ihren Sandkastenbagger gegen einen 0,8 to. Minibagger zu tauschen. Aber auch unsere großen Baggerfreunde finden viel Spaß und Unterhaltung. Nach kurzer Einführung in die Technik der Maschinen und Geräte erhalten Sie freie Fahrt. Kennen Sie jemand im Verwandten oder Freundeskreis der schon immer mal Baggern wollte gerne stellen wir Ihnen eine Gutschein aus. Noch keine Idee, für einen Vereinsausflug kommen Sie zu uns und Baggern. Wo: Auf dem Gelände der Firma Ochsenkühn Baumaschinen Gutenbergstraße 5, 92334 Berching-Pollanten direkt an der B 299. Das Spaßbaggern findet gegenüber auf dem Betriebsgelände der Firma Burger staƩ. Einweisung in die Bedienung der Geräte sowie Aufsicht durch Fachpersonal übernimmt die Fa. Ochsenkühn.

Wann: Am Sonntag, den 14.10.2012 von 11 - 17 Uhr bei jedem WeƩer Wir freuen uns auf Ihr kommen, helfen Sie mit jeder Einzelne zählt. Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt. Der Erlös geht an die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei für Andrea.


28

Mitteilungsblatt der Gemeinde MĂźhlhausen - Oktober 2012

Raiffeisen-Handels-GmbH im Jura SO HĂ–RT ! HLAND DEUTSC

Neu: Ab sofort aus der Region ‡ Mehlprodukte von der Hainmßhle - Morsbach (verschiedene Sorten auch aus ungepritzten Getreide)

‡ 6SHLVHNDUWRIIHOQDXVkontrolliertem Anbau Die Aktionswochen von

Machen Sie jetzt einen kostenfreien HĂśrtest und tragen Sie moderne Siemens HĂśrsysteme eine Woche lang gratis und unverbindlich zur Probe.

QualitätshÜrsysteme

www.so-hoert-deutschland.de

kostenfreien HĂśrtest bitte ich um einen Termin.

Telefon

Marktplatz 10 92342 Freystadt Marktplatz 10 92342 Freystadt Telefon 0 91 79 / 94 63 42 Telefon 0 91 79 / 94 63 42 Pettenkoferplatz 15 Pettenkoferplatz 15 92334 Berching 92334 Berching Telefon 6224/ 32 94 24 32 Telefon 0 84 0 6284 / 94

(z.B. Selma, Ditta, Quarta)

‡ :|FKHQWOLFKIULVFKH Äpfel vom Bodensee (z.B. Elstar, Jonagold,  7RSD]%RVNRRSXVZ

‡GroĂ&#x;es Sortiment an Suppen und SoĂ&#x;en von Tahedl und Tello (z.B. Tello Fix Suppe 45 l - 6,90 â‚Ź) ) UGLHNDOWH-DKUHV]HLWKDEHQZLU

Holzbrikett und BßndelbrikettI U6LHDXI /DJHU 1DW UOLFKEHOLHIHUQZLU6LHDXFKJHUQH mit HeizÜl und Holzpellets! Raiffeisen-Handels-GmbH im Jura An der Lände 8 ¡ 92360 Mßhlhausen ¡ Tel. 0 91 85/500 95 40

fischer-lum.de

Die kalte Jahreszeit naht, wir machen Ihr Fahrzeug Winterfest!

FISCHER Licht & Metall zählt zu Europas grĂśĂ&#x;ten Herstellern von Lichtwerbung und Metallbauteilen. Wir sind ein modern gefĂźhrtes Familienunternehmen mit etwa 200 Mitarbeitern. Wir suchen

BĂœROASSISTENT (m/w) fĂźr nachmittags auf 400â‚Ź-Basis IHRE AUFGABEN + Telefonvermittlung + Post (Ein-/Ausgang) + Kundenbewirtung + Organisation Kantine + Botengänge + Ablagetätigkeiten

IHR PROFIL + Grundlegende kaufmännische Zusammenhänge bzw. Berufserfahrung + Sicheres Auftreten + Gute Ausdrucksweise + Kenntnisse in MS-Office

Sie sind interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frßhestmÜglichen Eintrittstermin an Marianne Wittl, marianne.wittl@fischer-lum.de, Tel. 09185/921-153. FISCHER Licht & Metall GmbH & Co.KG Rocksdorfer Str. 10 92360 Mßhlhausen

Winter-Check (Frostschutz,Scheibenwaschanlage usw.) ....... 9,90.- ₏ Winterräder aufziehen ......................................... 10,00.- ₏ Sommerräder waschen und lagern .................................................. 20,00.-₏ Reifen-Montage, Auswuchten, Gewichte, Ventile .............. Stck./8,00.-₏ Altreifen-Entsorgung ................................... Stck./2,00.-₏ Alle o.g. Preise sind zzgl. 19% Mehrwertsteuer Ab sofort tolle Winterreifen oder Komplettrad Angebote bei uns! Jetzt zuschlagen!

GĂźnstige Neu-und Gebrauchtwagen Angebote, kommen Sie vorbei - eine Anfrage lohnt sich! Finanzierungs -und Leasing Angebote in unserem Haus maĂ&#x;geschneidert fĂźr Sie!

HU und AU jeden Mittwoch in unserer Werkstatt

Oktober 2012 - Mitteilungsblatt Mühlhausen  

Mitteilungen der Gemeinde Mühlhausen/Sulz - Ausgabe Oktober 2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you