Issuu on Google+

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Nr. 7 / 2012

Kipfenberg, 1. Juli 2012

Herausgeber: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg Postfach 27, 85108 Kipfenberg Telefon (08465) 94 10-0 Telefax (08465) 94 10-23 Internet: http://www.Kipfenberg.de e-mail: poststelle@markt-kipfenberg.de

Parteiverkehr: Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr Donnerstag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Erscheinungsweise: Jeden 1. eines Monats – kostenlos


2

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Informationstafel Amtsleiter: Erster Bürgermeister Rainer Richter Geschäftsleitung: Christine Schön

Tourist-Information Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg, Tel. (08465) 941040, Fax 941043 Öffnungszeiten von Juli - September 2012: Mo. - Fr. von 9 -12 Uhr, Mo. - Do. von 13 - 17 Uhr. Sa., So., u. an Feiertagen geschlossen.

Freibad Kipfenberg Täglich von 9 - 19.30 Uhr. Bei schönem Wetter evtl. bis 20 Uhr.

Pfarr- u. Gemeindebücherei - St. Michael Kipfenberg Sonntag: 10.00 - 11.45 Uhr / Dienstag: 17.30 – 19.00 Uhr Mittwoch: 10.00 - 11.00 Uhr / Donnerstag: 16.30 – 18.00 Uhr Notrufnummern: Polizei 1 10 Feuerwehr / Notarzt / Rettungsdienst 1 12 Krankentransport 19 222 Giftnotruf (0 89) 19 240 N-ERGIE Störung Erdgas/Wasser (01 80) 2 71 36 00 N-ERGIE Störung Strom (01 80) 2 71 35 38 N-ERGIE Störung Fernwärme (01 80) 2 71 37 24 Störungsrufnummer (0 84 65) 9 41 00 oder 17 28 73 Strom in Kipfenberg und Handy 01 70 / 7 68 35 67 Wasserzweckverband (0 84 65) 90 50 33

Telefonverzeichnis Rathaus Zentrale: . ..................08465 / 94 10 -0 Vorzimmer/Vermittlung Frau Färber......................-11 Fax Vorzimmer................-23 1. Bürgermeister Herr Richter.....................-24 Standesamt Frau Zeller.......................-26 Bauamt Verwaltung Frau Binder.....................-30 Bauamtsleitung Herr Trost........................-31 Geschäftsl./Kämmerei Frau Schön . ...................-32 Strom/Kämmerei (Leitung) Herr Finster.....................-33 Frau Böndl / Frau Regler..-34 Kämmerei Frau Braun......................-35 Geschäftsleitung Herr Nagler.....................-35 Kassenverwaltung . .....................................-37 Kasse/Steueramt Frau Polak.......................-38 Kasse/Müllabfuhr Frau Mayer......................-38 Kasse/Buchhaltung Frau Hartmann................-39 Tourist Information Tel. Tourist Information....-40 Frau Boegershausen........-41 Frau Weber.....................-42 Fax Tourist Information....-43 Einwohnermeldeamt/Rentenamt Frau Kratz / Hr. Böhm......-44 Gewerbeamt/Rentenamt Fr. Frank / Fr. Huber-Regler.. -45 Klärwerk.......... 90 69 21 Bauhof.................... 90 69 23 Freibad............ 90 69 24 Übergabestation..... 90 69 22 Feuerwehrkommandant Forster . ...................0174/3433458 Volksschule „Am Limes“ Kipfenberg................................ 32 80

Wertstoffhof, Kompostierungsanlage, Deponien Wertstoffhof am Bauhof

Kompostierungsanlage Pfahldorf

Bahnhofstr. 5, Kipfenberg, Mi. 15 - 16.30 Uhr / Sa. 10 - 12 Uhr Glas, Dosen, Schrott, weißes Styropor, Folien, Flachglas, Korken, Holz, Elektrogeräte, CD's u. DVD's (kein Datenschutz), Neonröhren, Batterien, Tonerpatronen. Anlieferung nur während der Öffnungszeiten. Zuwiderhandlungen (Ablagerung des Mülls außerhalb des Zaunes) werden zur Anzeige gebracht.

Kirschner, Juraring 15, Pfahldorf, Telefon: 08465/774. Sa 13 - 16 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– E fällig. Gebühren für Anlieferung an die Kompostierungsanlagen Böhming und Pfahldorf:

Bauschutt-Entsorgung von Kleinmengen in Kipfenberg und Pfahldorf Auf dem Wertstoffhof in Kipfenberg und an der Erdaushubdeponie in Pfahldorf können Kleinmengen von Bauschutt (max. 1m3) zur Containerentsorgung während der allgemeinen Öffnungszeiten angenommen werden. Kipfenberg: Mi. 15 - 16.30 Uhr, Sa. 10 - 12 Uhr Pfahldorf: Mi. 15 Uhr - 17 Uhr Angenommen wird nur reiner Bauschutt, keine Erde o. Humus. Folgender Bauschutt darf über die Container entsorgt werden: Mörtel u. Putze, Ziegel u. Steine, Fliesen u. Keramik (z.B. Toilettenschüssel), Glasbausteine u. Altglas, Beton u. Zement Folgende Materialien dürfen über den Container nicht entsorgt werden: Asbestzement (Eternitplatten), Holz- u. Gartenabfälle, Folien u. Müll, Metalle u. Kabel, Gipskarton, Holzfaserplatten, Dämmmaterialien (z.B. Glaswolle), Asphalt-/Teeraufbruch, (öl-)verunreinigtes Erdreich Ein Nachsortieren bei der Annahmestelle ist nicht möglich. Das Entgelt ist bei der Anlieferung zu entrichten. Kosten je Baueimer bis 20 l: 1 E / j e Schubkarrenladung: 5 E / 1 cbm: 40 E

Deponie Kemathen Agostino Cestaro, Altmühlstr. 7, Grösdorf, Tel.: (08465) 3131. Sa. 9 - 12 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– E fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,– E/m³ an.

Kompostierungsanlage Böhming Mosandl Helmut, Keltenweg 1, 85110 Kipfenberg, Tel. (08465) 172324. Mi. 16 - 18 Uhr / Sa. 13 - 16 Uhr. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– Euro fällig.

Anlieferungen bis 100 l (= 1 Sack) gebührenfrei Anlieferungen im PKW/Kombi über 100 l 2,00 E PKW-Anhänger bis 1 to zul. Gesamtgewicht bzw. bis 2 m³ Ladung 3,00 E PKW-Anhänger über 1 to zul. Gesamtgewicht bzw. über 2 m³ Ladung oder kleiner landwirtschaftlicher Anhänger 5,00 E LKW 2Achser oder größerer landwirtschaftlicher Anhänger 10,00 E LKW 3Achser

15,00 E

Deponie Pfahldorf Kirschner, Juraring 15, Pfahldorf, Telefon: (08465) 774. Mi. 15 – 17 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,– Euro/m³ an.

Deponie Dunsdorf Siegfried Kerschenlohr, Biberger Str. 6, Dunsdorf. Tel.: (08466) 778 Anlieferungen nach Absprache mit dem Deponiewärter. Bei Anlieferungen werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,– Euro/m³ an.

Deponie Biberg Die Aushub-Deponie in Biberg ist seit 01.08.2010 geschlossen. Da gefüllte Deponien mit einer Lehmschicht abgedeckt werden müssen, bitten wir die Bürger, bei Anfall von lehmigem Material mit dem Markt Kipfenberg, Herrn Trost, Kontakt aufzunehmen. Der Aushub kann dann nach Absprache mit Herrn Trost auf die Deponie Biberg zum reduzierten Preis von 2,– Euro/m³ aufgebracht werden. Kosten für eine Sonderanlieferung werden in diesem Fall nicht erhoben. Anfragen richten Sie bitte an den Markt Kipfenberg, Herrn Trost, Tel. 08465/941031 oder Mobil 0175/2413987


3

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Amtlicher Teil Bekanntmachungen

Amtlicher Teil - sonstige Veröffentlichungen

Zahlungstermine

Schnelles Internet durch LTE-Technik

31.07.2012 Stromabschlag 07/2012 01.07.2012 Grundsteuer Jahreszahler

Nach Aufrüstung des Sendeturms Gelbelsee mit LTE-Sendeanlagen wurden von der Fa. LTE-Direkt, Äußerer Buxheimer Weg 46, 85057 Ingolstadt, im Gemeindebereich Messungen der Datenübertragungsgeschwindigkeiten vorgenommen. Die Messungen ergaben an den nachfolgend genannten Orten bei einem DSL-Maßstab von 6000 (DSL 6000) bzw. 16000 (DSL 16000) kbit/s folgende Datenübertragungsgeschwindigkeiten im Download (v down) bzw. Upload (v up) in kbit/s:

Hinweis Telefonverzeichnis Rathaus Der Markt Kipfenberg weist auf die Änderung des Telefonverzeichnisses für das Rathaus auf Seite 2 des Amts- und Mitteilungsblattes hin.

Zuschussrichtlinien der freiwilligen Leistungen des Marktes Kipfenberg an Vereine und Verbände Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung am 09.05.2012 die Änderung der Zuschussrichtlinien beschlossen. Bei Interesse können die geänderten Zuschussrichtlinien in der Gemeindeverwaltung Zi.Nr. II/6 eingesehen werden, oder im Internet unter www.kipfenberg.de heruntergeladen werden.

Freies Umherlaufen von Hunden Aus aktuellem Anlass verweisen wir auf die Verordnung über das Halten von Hunden in der Marktgemeinde Kipfenberg. Demnach ist das freie Umherlaufen von großen Hunden (Schulterhöhe von mindestens 50 cm) und Kampfhunden in öffentlichen Anlagen und auf öffentlichen Wegen, Straßen oder Plätzen verboten. Die Hunde sind in diesen Bereichen an einer reißfesten Leine von höchstens 150 cm Länge zu führen. Von Kinderspielplätzen und deren näheren Umgebung sind Kampfhunde und große Hunde fern zu halten; auch ein Mitführen an der Leine in diesen Bereichen ist nicht gestattet. Mit einer Geldbuße kann belegt werden, wer entgegen dieser Vorschriften handelt. Der Markt Kipfenberg fordert hiermit alle Hundehalter in Kipfenberg und den Ortsteilen auf, sich daran zu halten, damit keine Schäden durch die Tiere verursacht werden können.

DSL 16000 Attenzell, Hertngasse 12: Attenzell, Schloßweg 3: Biberg, Etzfeld 10:

v down: 10.388; v up: 874 v down: 7.388; v up: 1.662 v down: 14.713; v up: 2.683

DSL 6000 Böhming, Wirtstraße 12: v down: 4.208; v up: 562 Dunsdorf, Kapellenstraße 1: v down: 3.622, v up: 609 Dunsdorf, Am Lohfeld 5: v down: 2.674, v up: 531 Grösdorf, Mühlleite 2: v down: 5.681, v up: 796 Irlahüll, Georg-Clauss-Straße 2: v down: 4.162, v up: 2.282 Krut, Zum Birktal 6: v down: 5.579, v up: 466 Schelldorf, Am Graben 8: v down: 4.195; v up: 1.872 In Biberg - Dorfstraße, Hirnstetten und Schelldorf - Schulstraße ist nach Aussage von LTE-Direkt eine Außenantenne auf dem Dach erforderlich. Sobald weitere Messergebnisse vorliegen, werden diese veröffentlicht werden. Kontaktadressen für Fragen: Vodafone D2 GmbH, Niederlassung Süd, Kastenbauer Straße 2, D-81677 München, Tel.: 0172/887551, Fax: +49(0)8167 /9609097, E-Mail: martin.marks@vodafone.com Geschäftsleistung LTE-Direkt, Tel.: +49841/13399636, Mobil: +49176/76520000, E-Mail: Kabakulak@lte-direkt.de, Web: www.lte-direkt.de

Probealarm Feuerwehren Aus organisatorischen und systembedingten Gründen in der integrierten Leitstelle Region 10 Ingolstadt muss der zweimonatige Probealarm für den Landkreis Eichstätt modifiziert und zeitlich nach hinten verschoben werden. Der Probealarm erfolgt für die Feuerwehren jeden 1. Samstag in ungeraden Monaten ab 13:00 Uhr für alle Sirenen im Landkreis Eichstätt. Die Termine sind wie folgt: 07.07.2012, 01.09.2012, 03.11.2012 Verantwortlich für den amtlichen Teil: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg - dessen gesetzlicher Vertreter Druck und Anzeigenverwaltung: Druckerei Fuchs GmbH, Gutenbergstr. 1, 92334 Pollanten, Tel. (0 84 62) 9 40 60, Fax (0 84 62) 94 06 20, Internet: www.fuchsdruck.de - email: mtb@fuchsdruck.de Abgabetermine: Abgabetermin für Texte ist jeweils der 15. und für Anzeigen der 20. des Monats – Auflage: 2.100 Exemplare


4

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Informationen und Neuigkeiten aus der Altmühl-Jura Region Wanderausstellung KUNSTamBANDamLIMES beendet – Verlosung attraktiver Preise

Mit einer Finissage endete die Ausstellung KUNSTamBANDamLIMES im Kurhaus in Bad Gögging. Zahlreiche Besucher haben die Zeit seit April genutzt und sich die Ideen der 16 Künstler angesehen, die mit Kunstobjekten und Aktionskunst das Weltkulturerbe „Obergermanisch-Raetischer Limes“ sichtbar und erlebbar machen wollen. Der Neustädter Bürgermeister Thomas Reimer sah die Ausstellung als bereicherndes Angebot für Gäste und Bürger, um sich über das kulturelle Erbe in der Region zu informieren. Wichtig sei nun, eine Auswahl zu treffen, welche Kunstobjekte realisiert werden sollen. Dass die Kunst bei den Besuchern gut ankam, zeigten zahlreiche Kommentare. „Bene fecisti“ – „gut gemacht“ lobte ein Gast die ausgestellten künstlerischen Ideen und Modelle. „Bene fecisti“ – „gut gemacht“: dieses Lob verbunden mit einem herzlichen Dank galt auch den Künstlern und den Gemeinden, den Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern, die die Ausstellungen tatkräftig unterstützt haben und für einen würdigen Rahmen sorgten, schloss Sabine Lund, Projektmanagerin von KUNSTamBANDamLIMES, den erfolgreichen Ausstellungsreigen.

Viele Besucher der insgesamt 10 Ausstellungen haben sich mit den Modellen und dem Thema Weltkulturerbe LIMES auseinandergesetzt. Das haben die mehr als 500 ausgefüllten Umfragekarten gezeigt. Für viele Besucher hat sich das gelohnt – sie nahmen im Rahmen der Finissage an der Verlosung von attraktiven und wertvollen Preisen rund um den Limes, die Römer und den Naturpark Altmühltal teil. Mehr Infos unter www.altmuehl-jura.de.

Attraktive Sachpreise spendeten die Bürgermeister der beteiligten Gemeinden für die Gewinner, die an der Verlosung aus den Umfragekarten teilgenommen haben.

„Bahn frei – Startschuss für die Radsaison am Gredl-Radweg“

Unter diesem Motto fand am 20. Mai ein Tag voller Aktionen entlang des Gredl-Radwegs statt. Die angrenzenden Gemeinden Hilpoltstein, Heideck, Thalmässing und Greding hatten ein buntes Programm für kleine und große Radler zusammengestellt. Mit dem Aktionstag wurde das Leader-Kooperationsprojekt „Gredl-Radweg“ zwischen den LAGs ErLebenswelt Roth und Altmühl-Jura offiziell eröffnet.

Wer auf dem Drahtesel den südlichen Landkreis Roth erobern will, für den ist der Gredl-Radweg genau das Richtige. Der Gredl-Radweg verläuft entlang der ehemaligen Bahnlinie zwischen Hilpoltstein und Greding. Der Radweg erstreckt sich über eine Distanz von ca. 30 km durch die abwechslungsreiche Landschaft. Weitere Informationen unter: http://www.altmuehl-jura. de/handlungsfeld/tourismus/gredlweg


5

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

FuĂ&#x;pflege (med.) FuĂ&#x;reflexzonenmassage Hausbesuche

Bucherstr. 8 85110 Kipfenberg Telefon 0 84 65 - 37 84 Mobil 01 60 - 44 80 98 6

SYSTEMmontagen

en s t e p Ăś a r - T , pomp

ckleund PrinzeKnrone !!! Ăś Ăś l G mit nen

n h zessill und auc n i r P fĂźr rachtvo p

Photovoltaikanlagen

Stadtgraben 29 92 345 Dietfurt/AltmĂźhl Telefon: 0 84 64 / 85 87 w w w. w e r n e r - m a l e r. d e

Beratung ¡ Verkauf ¡ Montage Inh. JÜrg Stark Alcmona 4, 85110 Kipfenberg Tel. 08465 1553 Mobil 0172 8403119 Fax 08465 3307 info@systemmontagen.de

.RVPHWLN )XVVSIOHJH )LFKWQHU1LFROH 6FKXOZHJ *XQJROGLQJ 

Sportgaststätte Arnsberg

7HUPLQHQDFK9HUHLQEDUXQJ

durchgehend kalte und warme Getränke, Kaffee und Kuchen, kalte und warme Kßche, bayerisch u. international Öffnungszeiten:

www.glaserei-thomas.com

Montag - Samstag: 11.00 - 1.00 Uhr Sonn- u. Feiertags: Frßh- und Dämmerschoppen ab 9 Uhr kein Ruhetag Tel.: 0 84 65 - 7 26 oder 01 51 - 42 45 16 52

IT2 ART Kapellenweg 7 85110 Biberg Telefon: 08466/905985 Mobil: 0177/4088079 www.it2art.de

IT & NETZWERK Wartung & Support [Windows/LINUX/Mac] Systembetreuung Internet/DSL IT-Sicherheit ‌

GRAFIK & DESIGN Flyer/Broschßren Corporate Design Visitenkarten Anzeigen Poster ‌


6

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Pächter für Kiosk im Schwimmbad gesucht

Bauplätze in Irlahüll

Der Markt Kipfenberg sucht ab der Freibad-Saison 2012 eine/n Pächter/in für den Kiosk im Freibad Kipfenberg. Interessenten melden sich bitte bei Frau Braun (Tel. 08465/9410-35).

Die Vermarktung erfolgt über den Immobilienservice der Volksbank-Raiffeisenbank Bayern Mitte eG.

Ferienarbeiterjobs noch frei Für die Zeit vom 20.08.2012 bis 07.09.2012 stehen noch Ferienarbeiterjobs in Bauhof und Klärwerk zur Verfügung. Mindestdauer 2 Wochen. Interessenten melden sich bitte bei Frau Braun (Tel. 08465/9410-35).

Sitzungstermine im Juli Im Monat Juli findet am Donnerstag, dem 12.07.2012 eine Marktgemeinderatssitzung statt. Anträge, die in der Sitzung behandelt werden sollen, müssen bis Freitag, dem 06.07.2012 um 09.00 Uhr in der Gemeindeverwaltung vorliegen. Anträge, die in der Sitzung am 02.08.2012 behandelt werden sollen, müssen bis Freitag, dem 27.07.2012 um 09.00 Uhr in der Gemeindeverwaltung vorliegen.

Bürgersprechstunden Im Monat Juli 2012 finden am Samstag, dem 07.07.2012, von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr und Samstag, dem 21.07.2012, von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr Bürgersprechstunden statt. Der 1. Bürgermeister Herr Rainer Richter steht Ihnen an diesen Tagen zu den angegebenen Uhrzeiten in seinem Dienstzimmer zur Verfügung.

Bauplätze in Böhming Im Baugebiet Böhming Ost stehen nur noch die Bauplätze für die Riegelbebauung zum Verkauf an. Diese Bauplätze werden verbilligt zum Preis von 120 E/m² incl. Erschließung angeboten.

Bauplätze in Attenzell Im Baugebiet Attenzell stehen noch Bauplätze zum Verkauf. Der Kaufpreis beträgt voll erschlossen 115 E/m2 (40 E/m2 für Grund, 75 E/m2 für Erschließung) für Ortsansässige und für Ortsfremde 125 E/m² (50 E/m² für Grund, 75 E/m² für Erschließung).

Bericht aus dem Marktgemeinderat Marktgemeinderatssitzung vom 31.05.2012: - Für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses Böhming wurde Herr Architekt Paulus Eckerle mit den Leistungsphasen 5 bis 9 beauftragt (Ausführungsplanung bis Objektbetreuung). - Die Ausschreibung der Abwasserbeseitigungsanlage Regelmannsbrunn musste wegen erheblicher Kostenüberschreitung und damit nicht gesicherter Finanzierung aufgehoben werden. Es wird nach einer kostengünstigeren Lösung gesucht.

Freibad Kipfenberg Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 Uhr – 19:30 Uhr (bei schönem Wetter evtl. bis 20:00 Uhr). Bei schlechter Witterung: Mo. – Fr. 9:00 – 18:00 Uhr Sa. – So. 9:00 – 12:00 Uhr u. 14:00 – 18:00 Uhr Ab Ende August bis Saisonende: Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr Bei anhaltendem Regen bleibt das Bad geschlossen! Bei Unterschreitung des Wertes an freiem Chlor von 0,30 mg/l muss auf Anordnung des Landratsamtes der Badebetrieb eingestellt werden. Eintrittspreise: Einzelkarte Erwachsene Einzelkarte Kind 12er Karte Erwachsene 12er Karte Kind Saisonkarte Erwachsene Saisonkarte Kind Familienkarte

2,00 E 1,00 E 20,00 E 10,00 E 40,00 E 20,00 E 60,00 E

Schwimmutensilien: Schwimmutensilien wie z. B. Brillen, Schwimmschlangen, Schwimmflügel, Schwimmflossen sind beim Schwimmmeister Hans-Jürgen Merkl zu günstigen Preisen erhältlich.

TV·HiFi·Video • Reparatur von LCD, Plasma, • Service TV, HIFI & SAT-Anlagen • Verkauf Tel 0 84 65 / 90 51 20 - Fax 0 84 65 / 90 51 52 Anna-Taeschner-Straße 11 - 85110 Kipfenberg

Kipfenbergchronik zu 29,80 E Die von Herrn Dr. Elmar Ettle verfasste Gemeindechronik stellt in 14 Kapiteln umfassend die Geschichte Kipfenbergs im Zeitraum der letzten zweihundert Jahre bis zur Gebietsreform dar. Eingegangen wird auf das Ämterwesen, die Rechtsverhältnisse der Bürger, Arbeit und Wirtschaft, Bauwesen, Post und Bahn, Sozial-, Gesundheits- und Schulwesen, kirchliches Leben und die Darstellung Kipfenbergs in der Kunst. Mit etwa 500 Bildern und insgesamt 556 Seiten ist es ein repräsentatives Werk, das sich auch bestens als Geschenk eignet.


7

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Veranstaltungskalender Markt Kipfenberg Der Veranstaltungskalender des Marktes Kipfenberg wird zentral über das Büro der Tourist-Information verwaltet. Bitte geben Sie alle ihre Termine dort per E-Mail bekannt (E-Mail: tourist-info@kipfenberg.de). Die Terminangaben müssen aus Softwaregründen den Veranstalter, den Veranstaltungsort, sowie eine Info-Telefonnummer enthalten. Andernfalls können die bekannt gegebenen Termine nicht erfasst werden und finden dementsprechend auch keine Berücksichtigung im Veranstaltungskalender.

Bei Rentenangelegenheiten Terminvereinbarung notwendig Zur schnelleren Antragsbearbeitung und zur besseren innerbetrieblichen Arbeitskoordination ist es notwendig bei Rentenangelegenheiten (Anträge, Kontenklärungen, etc.) vorab einen Termin zu vereinbaren. Bei Rentenangelegenheiten bitten wir Sie deshalb unter Tel. 08465/941045 mit Frau VA Stilla Frank einen Termin zu vereinbaren.

Hinweis zu Veranstaltungen im Gemeindebereich

Altmühl-Jura e.V. Auf Streifzug durch Bayern und Sachsen – ein grenzüberschreitender Reiseführer Auf Streifzug durch die Altmühl-Jura Region ging eine Delegation des Regionalen Umsetzungsmanagements Rochlitzer Muldental e. V. aus Sachsen anlässlich der Vorstellung des gemeinsamen Reiseführers auf der jura2000 Gewerbe- und Regionalschau in Denkendorf. Der Reiseführer präsentiert auf der einen Seite die Altmühl-Jura Region; wendet man die Broschüre, so kann man das „Land des roten Porphyr“ entdecken. Beim Durchblättern fallen auch die vielen Gemeinsamkeiten der beiden Regionen auf: Das Juragestein und der rote Porphyr, die Namensgeber der Regionen, verbinden nicht nur alle beteiligten Städte und Gemeinden, sondern tragen zur regionalen Identität bei. Außerdem haben beide Regionen einen großen kulturellen Schatz an Burgen, Schlössern, Kirchen und Klöstern. In beiden Regionen können Bürger und Gäste aktiv beim Wandern und Radfahren die heimische Natur erleben oder Geschichte und Handwerk entdecken. Zudem liegt die Vermarktung regionaler Produkte und der Erhalt und Ausbau von Arbeitsplätzen beiden Regio-

Die Verwaltung weist hiermit noch einmal darauf hin, dass Veranstaltungen und vorübergehende Gaststättenerlaubnisse unbedingt vier Wochen vor dem Termin (bei größeren Veranstaltungen früher!) zu beantragen sind, da jetzt von der Gemeinde vor der Genehmigung Stellungnahmen von verschiedenen Stellen wie Polizei, Jugendamt usw. einzuholen sind. Der zeitliche Rahmen ist deshalb sehr eng gesteckt. Veranstalter bitten wir, dies in Zukunft zu beachten. Ansonsten müssen die entsprechenden Genehmigungen abgelehnt werden.

Wichtiger Hinweis für Jugendliche und Veranstalter Hinterlegung von Personalausweis Bei öffentlichen Veranstaltungen ist der Veranstalter gehalten die unterschiedlichen Vorgaben der Alters- und Aufenthaltsfristen im Jugendschutzgesetz einzuhalten (z. B. Einlass unter 16 Jahren nur mit Erziehungsberechtigtem, zwischen 16 und 18 Jahren nur bis 24.00 Uhr). Oft wird dabei von den Veranstaltern auch die Hinterlegung des Personalausweises verlangt. Da der neue Personalausweis mit einer kontaktlosen Schnittstelle ausgerüstet ist, kann dieser sowohl für Authentisierungs- als auch Signaturfunktionen verwendet werden. Eine Hinterlegung als Pfand ist ausgeschlossen. Wir weisen deshalb darauf hin, dass aufgrund des neuen Personalausweisgesetzes vom Ausweisinhaber nicht verlangt werden darf, den Personalausweis zu hinterlegen oder in sonstiger Weise den Gewahrsam aufzugeben. Auch eine freiwillige Abgabe des Personalausweises an Dritte sollte nicht erfolgen.

Freudestrahlende Bürgermeister in Denkendorf (v. links): Jürgen Hauke (Denkendorf), Ronny Hoffmann (Lunzenau), Franz Stephan (Dietfurt a.d. Altmühl), Kerstin Arndt (Rochlitz), Thomas Eulenberger (Penig).

Stephan´s Dienstleistungen Minibaggerarbeiten - Haustechnik Grampersdorfer Weg 17 85110 Kipfenberg / Buch Tel.: 08465/90 52 19 Mobil: 0163/5108290

Stephan Karl Seifert Inhaber

Franz Stephan und Thomas Eulenberger (v. links) bei der Vorstellung des Reiseführers in Penig.


8

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

nalinitiativen gleichermaßen am Herzen. Der gemeinsame Reiseführer ist das Ergebnis einer freundschaftlichen Zusammenarbeit von Altmühl-Jura und dem Rochlitzer Muldental. Im Mai ist eine Delegation von Altmühl-Jura der Gegeneinladung zu einem Streifzug durch das Muldental anlässlich der dort stattfindenden Regionalmesse in Penig gefolgt. In seinen Ausführungen erklärte der stellvertretende Vorsitzende von Altmühl-Jura Franz Stephan, dass der Reiseführer zur gegenseitigen Bewerbung dient und den Tourismus beider Regionen stärken soll. Der Reiseführer ist in den Gemeindeverwaltungen und Touristinformationen der Altmühl-Jura Gemeinden kostenlos erhältlich.

Mehr oder weniger Tourismus? – Regionalkonferenz bei Altmühl-Jura Zur jährlich stattfindenden Regionalkonferenz hatte Altmühl-Jura alle Stadt-, Markt- und Gemeinderäte sowie Ortssprecher, Touristiker und die interessierte Bevölkerung nach Paulushofen eingeladen. Knapp 80 Zuhörer folgten der Einladung und wurden von der Vorsitzenden Rita Böhm begrüßt. Stellvertretender Vorsitzender Franz Stephan ging in seinem Rückblick im Schnelldurchgang auf die zahlreichen Aktivitäten und Projekte des vergangenen Jahres ein. In einem Ausblick wies er vor allem auf die monatlich stattfindenden Aktionen von „Sprache im Fluss“ hin und warb für eine Beteiligung am „Tag des Dorfes 2013“. Im Anschluss folgte der Hauptredner des Abends, Prof. Dr. Harald Pechlaner, Inhaber des Tourismus-Lehrstuhls an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. In seinem Vortrag beleuchtete er engagiert und kurzweilig die Faktoren, die zur Beantwortung der Frage „Mehr oder weniger Tourismus?“ herangezogen werden können. Dabei ging er auch auf die „Perspektiven der wirtschaftlichen Bedeutung des Tourismus in der Region“ ein. Dem Regionalmanagement Altmühl-Jura bescheinigte er eine gute Arbeit – denn nur eine gut Prof. Dr. Harald Pechlaner bei entwickelte Region könne seinem Vortrag.

Knapp 80 Zuhörer waren zur Regionalkonferenz von Altmühl-Jura nach Paulushofen gekommen.

auch guten Tourismus anbieten. Entsprechend seinen Ausführungen über die große Bedeutung von regionalen Besonderheiten bedankte sich Vorsitzende Böhm mit einem regionalen Schmankerlkorb für sein Kommen. Die Präsentationen von Prof. Dr. Pechlaner und Altmühl-Jura stehen zum Nachlesen auf der Webseite von Altmühl-Jura (www.altmuehl-jura.de) zum Download bereit.

Der Heimat auf der Spur - Gredinger Schüler drehen Kurzfilme für das Projekt „Sprache im Fluss“ Dass die Schüler der Gredinger Mittelschule nicht nur mit Lerneifer bei der Sache sind, sondern auch mit Elan und Kreativität besondere Projekte angehen, das stand bei der Präsentation ihrer "HeimatBilder" am Muttertagssonntag im Mai 2012 wahrlich außer Zweifel. Die Veranstaltung in Greding ist Teil des Projekts „Sprache im Fluss“ und die fünfte Station des Sprachkulturkalenders, in dem jeden Monat in einer anderen Altmühl-Jura-Gemeinde eine Veranstaltung rund um den Dialekt stattfindet. Drei Schülergruppen aus den 8. Klassen der Mittelschule Greding drehten in den vergangenen Wochen unter der Betreuung des Lehrstuhls Deutsch-Didaktik der Universität Eichstätt drei Kurzfilme, um dem Phänomen „Heimat“ bzw. „Dialekt“ auf die Spur zu kommen. An mehreren Drehtagen waren die Teams in Begleitung von Projektleiterin Dr. Monika Raml und mehrerer studentischer Lehrstuhlmitarbeiter durch Greding gezogen, um mit Kamera und Mikrofon ausgerüstet Institutionen und Vereine zu besuchen oder Passanten zu interviewen. „Greding – rot-weiß-blau“ Hier stand die Frage der regionalen Zugehörigkeit der Schwarzachstadt im Mittelpunkt. Sind die Gredinger Bayern oder Franken? Welche kulinarischen Spezialitäten überwiegen? Fränkische Bratwürstl oder die bayerischen Weißwürste? Welcher Fußballverein hat vor Ort mehr Fans – der Club oder Bayern München? „Vereine in Greding“ Heimat ist Gemeinschaft – und die wird am besten in Vereinen gelebt. Der neunminütige Film stellt drei Möglichkeiten vor, um sich in Greding sportlich zu betätigen: das Kinderturnen, den Faschingsverein Gredonia und seine Garden sowie das Gredinger Hallenbad.


9

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg „Gredl aus Greding“ Auf der unterhaltsamen Suche nach der traditionsreichen Frauenfigur in Gredings Stadtwappen machten die Schüler in der Gredinger Innenstadt, im Archäologie Museum und in der Bücherei Station. Viele lachende Gesichter, den begeisterten Applaus der Zuschauer und das umfassende Lob von Bürgermeister Manfred Preischl, Rektor Oswald Brigl und Dr. Monika Raml hatten sich die Gredinger Schüler für ihre kreativen Filme im Dienste der Heimat-, Dialekt- und Sprachforschung redlich verdient. Bei den Thalmässinger Kurzfilmtagen am 18. und 19. Mai 2012 werden sie nochmals zu sehen sein. Weitere Informationen zum Projekt "Sprache im Fluss" und auch die Kurzfilme zum ansehen finden Sie auf der Homepage des Projektes www.sprache-im-fluss.de oder www.altmuehl-jura.de.

Triathlon Challenge Roth So., 8. Juli 2012, ab 7.30 Uhr am Gredinger Kalvarienberg - Moderation mit aktuellen Infos - Weißwurstfrühstück, Steaks, Bratwürstl und Getränke (TSV) - Kaffee und Kuchenbar (TSV) - Cheerleading mit der Gredonia - Heiße Samba-Rhythmen mit den Chinelos aus Hausen Weitere Informationen: Stadt Greding, Tourist-Information Tel.: 08463/904-20, Home: www.greding.de

Bekanntmachungen anderer Ämter und Behörden Landratsamt Eichstätt Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd und der Deutschen Rentenversicherung Bund Monatlich 1. Mittwoch und 3. Donnerstag jeden Monats im Landratsamt Eichstätt, Residenzplatz 1, von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Melden Sie sich bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin unter Angabe Ihrer Versicherungsnummer über die kostenfreie Telefonnummer 0800 6789 100 (von 08:30 – 12:00 Uhr) an. Bitte bringen Sie zur Beratung Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren Personalausweis mit. Sämtliche Beratungen sind kostenfrei!

Nachrichten der Vereine und Verbände Fußballstammtisch "Berglöwen Irlahüll" Der Fußballstammtisch "Berglöwen Irlahüll" feierte unlängst sein 30-jähriges Vereinsbestehen mit einem "Lebendkickerturnier". Mit Unterstützung durch die "Hafner-Bauunternehmung Kinding" und der "LVM-Versicherungsagentur Pickl J. & P. GbR" schaffte sich der Verein auch neue Vereinsbekleidung an.

VfB Kipfenberg e. V. Großer Wettkampf in Kipfenberg! Der Turnjugend-Wettkampf fand heuer am 19. Mai wieder in Kipfenberg statt. Irene Vieracker die Vorsitzende des Turngau Donau/Ilm, eröffnete gemeinsam mit der Jugendwartin Sophie Stechno vom VfB Zandt den Wettkampf. Die Disziplinen beim Wettkampf waren: Bodenturnen - 3 Pflichtelemente, ansonsten freie Wahl der Elemente (Rad, Handstand, Rolle rückwärts in den Handstand) Trampolinspringen - 5 mögliche Sprünge (Strecksprung, Hocksprung, Grätschwinkelsprung, Salto, Salto mit 1/2 Schraube)


10

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Laufen - auf der Laufbahn des VfB Kipfenberg Schwimmen - im Freibad Kipfenberg Aus folgenden Vereinen nahmen ca. 60 Teilnehmer teil: SV Zuchering, TSV Lenting, VfB Zandt, MTV Ingolstadt und der VfB Kipfenberg. Die Teilnehmer des VfB Kipfenberg belegten folgende Plätze: Franziska Jablonowski, 2. Platz Fabienne Thirione, 8. Platz Müller Monika, 9. Platz Franziska Sohmen, 12. Platz

Klavier, Akkordeon, Gitarre, Schlagzeug für das Schuljahr 2012/2013 belegt werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte unter Telefon 0160 / 9411 9004 an Frau Angelika Matheis, die Leiterin der Instrumentalschule Kipfenberg. Anmeldungen sind auch bei der Gemeindeverwaltung des Marktes Kipfenberg möglich. Alle Interessierten, die ein Musikinstrument erlernen wollen, können sich beim Schnuppertag am Sonntag, 8. Juli 2012, von 12:30 bis 15:30 Uhr in der Sporthalle der Grund- und Mittelschule Am Limes in Kipfenberg unverbindlich informieren. Die genannten Musikinstrumente stehen zum Ausprobieren bereit. Erfahrene Musiker und Musiklehrer beraten bei der Auswahl eines geeigneten Instruments.

FC Bayern Fanclub Mitt´n drin Kipfenberg Veranstaltungen im Juli und August: Samstag, 28.07.2012 Am Samstag, dem 28. Juli veranstalten wir nach einjähriger Pause unser 11. Kipfenberger Weinfest mit Musik. Wir servieren Ihnen italienische Weine aus dem Hause Tonon und Villa Teresa. Das Weinfest findet im Biergarten unserer Vereinsgaststätte Treffer statt, die Ihnen italienische Speisen zu Musik für Jedermann servieren wird. Das Weinfest beginnt um 17 Uhr.

Fußballturnier der E1 und F2 Jugend! Die Jugendfußballabteilung des VfB Kipfenberg veranstaltet am 01.07.2012 ein Fußballturnier für die E1 und F2 Jugend. Jeder der zuschauen möchte ist herzlich willkommen. F2 Junioren: Beginn 10:00 Uhr - Ende ca. 12.00 Uhr, Anschließend Siegerehrung E1 Jugend: Beginn 13:00 Uhr - Ende ca. 15.00 Uhr, Anschließend Siegerehrung Dazwischen wird es ein Einlagespiel der G-Jugend geben.

Bläserklasse, Percussion-Gruppe und Instrumentalunterricht Die Blaskapelle Kipfenberg und die Musikschule beginnen im September 2012 wieder mit einer Bläserklasse. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler ab der zweiten Klasse; mögliche Instrumente sind dabei Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Horn, Tenorhorn, Posaune oder Tuba. Informationen sind unter www.blaskapelle-kipfenberg.de zu finden. Für Auskünfte und Anmeldung steht Herr Josef Thoma unter Telefon 08465 / 905205 zur Verfügung. Zusätzlich wird ähnlich der Bläserklasse eine Trommler- und Percussion-Gruppe starten und für die Jüngeren wird Blockflötenunterricht in der Kleingruppe angeboten. Neben den schon genannten Musikinstrumenten können Keyboard,

Dienstag, 21.08.2012 oder Donnerstag, 23.08.2012 Ferienprogramm: Wir fahren nach München und besichtigen die Allianz Arena, danach fahren wir entweder an die Säbener Straße zum Trainingsbesuch oder in den Tierpark Hellabrunn. Abfahrt ist um 8 Uhr am Busparkplatz Kipfenberg, Rückkehr gegen 17 Uhr. Der Preis beträgt für Busfahrt, Brotzeit, Getränke und Eintritt Allianz Arena sowie Tierpark für Kinder 28,– Euro und für Erwachsene 35,– Euro. Anmeldung ab sofort bei Gerhard Blechinger 08465-3438. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Bundesligasaison 2012/13 5 Fahrten zu Heimspielen des FC Bayern. Mitglieder werden bevorzugt! Anmeldung unter: www.mittndrin-kipfenberg.de

Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes Donnerstag, 19. Juli 2012, 16.30 – 20.00 Uhr Schelldorf, Schule, Schulstr. 18 Freitag, 27. Juli 2012, 15.30 – 20.00 Uhr Kipfenberg, Schule am Limes, Pfahldorfer Str. 11 Der Blutspendedienst weist darauf hin: Bitte bringen Sie zu jeder Spende unbedingt Ihren Blutspendepass mit, zumindest aber einen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein).

Pädagogische Fachkraft gesucht Für das neue Schuljahr 2012/13 sucht der „Hort an der Schule Kipfenberg“ ab 01. September 2012 eine(n) Kinderpfleger(in) oder eine(n) Erzieher(in) in Teilzeit, 25 Wochenstunden. Nähere Auskünfte erteilt der Hort unter der Rufnummer 08465/1729883.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

11

Information zum Thema Pflegebedürftigkeit

Tourist-Information

Die Caritas-Sozialstation Eichstätt bietet jeden ersten Mittwoch im Monat regelmäßig von 16.00 bis 17.00 Uhr im kath. Pfarrheim Kipfenberg, Geißberg 3, kostenlose Pflegeberatung bei Pflegebedürftigkeit an.

Öffnungszeiten von Juli – September 2012

FFW Kipfenberg Übungstermine

Veranstaltungshinweise der Tourist-Information Die Tourismus-Saison 2012 hat begonnen und es werden wieder regelmäßig Veranstaltungen für Touristen und Einheimische von der Tourist-Information Kipfenberg angeboten. Genaue Veranstaltungsdetails erhalten Sie in unserem Büro, Tel. (08465) 941040. Montags: Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind (Ortsführung) mit anschließendem Besuch des Fastnachtsmuseums Dienstags: Kräuterführung rund um Kipfenberg oder im Schambachtal (im Wechsel) Kirchenführung in der Wallfahrtskirche Heilig Kreuz, Schambach (14-tägig) Mittwochs: Auf dem Weg zu Elfen und Feen – Spirituelle Wanderung Jeden 1. Donnerstag im Monat: 4-mal Georg in St. Georg – Kirchenführung in der Georgskirche, Kipfenberg (Mai-September) Freitags: Erlebnistag in Regensburg

06.07.2012 03.08.2012 September 05.10.2012 02.11.2012 07.12.2012

Lange Schlauchstrecke Winter + Freis Photovoltaik Gefahrgut SGD Begehung Neuerungen Hochwasser / Sandsäcke Funk

Volkslieder zum Mitsingen Jeden 4. Dienstag im Monat um 16.00 Uhr, spielt die Organistin, Frau Iris Sillner, auf der Orgel im SOLON SeniorenDienste Volkslieder zum Mitsingen. Wenn Sie Spaß am Singen haben, sind Sie eingeladen den Singkreis kennen zu lernen. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Nichtamtlicher Teil sonstige Veröffentlichungen Familiennachrichten Sehr herzlich gratuliert der Markt Kipfenberg den Eltern nachstehender Neugeborener Sophie Strobl, Dunsdorf Elisabeth Katharina Ziob, Kipfenberg

Montag – Freitag 9.00 – 12.00 Uhr Montag – Donnerstag 13.00 – 17.00 Uhr Samstag, Sonntag und an Feiertagen geschlossen!

Termin- und Veranstaltungskalender für Juli 2012 (Angaben ohne Gewähr!) Mitteilungen in der Tagespresse beachten! bis Sonntag 1. Juli Radsport-Rennrad-Wochenende im Naturpark Altmühltal, Ort: Gasthof-Hotel "Zur Linde“, Anmeldung ist erforderlich, Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 0172/9842159 Sonntag, 1. Juli

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag 92. Barbara Mähringer, Kipfenberg 85. Lorenz Schneider, Attenzell 80. Theresia Heiß, Pfahldorf 85. Anton Unterburger, Kipfenberg

Sehr herzlich gratuliert der Markt Kipfenberg nachstehenden Hochzeitspaaren Michelmann / Werzner – Grösdorf Meier / Löffler – Böhming Regler / Pfaller – Pfahldorf / Irfersdorf Den Hinterbliebenen nachfolgend Genannter spricht der Markt Kipfenberg sein tiefempfundenes Mitgefühl aus Simpert Konrad Semmler, Kipfenberg

Jugend-Fußballturnier des VfB Kipfenberg, Ort: Sportplatz Kipfenberg. Veranstalter: VfB Kipfenberg e. V., Infotelefon: 0171/7637520 09.30 Uhr, Gartenfest in Hirnstetten, Ort: Feuerwehrhaus Hirnstetten. Veranstalter: OGV Hirnstetten, Infotelefon: 08423/368 11.00 – 14.00 Uhr, Kleine Künstler entdecken die Welt Selbstbildnis. Ort: Römer und Bajuwaren Museum, Burg Kipfenberg, Eintrittspreise/Gebühr: Ermäßigt: 9,50 E. Veranstalter: Römer und Bajuwaren Museum, Infotelefon: 08465/905707 14.00 Uhr, Nachmittagswanderung auf dem Schmetterlingsweg, die bunten Edelsteine der Lüfte im Altmühljura. Treffpunkt: Arnsberg am Parkplatz des Gasthofs "Zum Raben". Veranstalter: Bund Naturschutz, Infotelefon: 08465/905131 Montag, 2. Juli 19.00 – 20.15 Uhr, Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind – Ortsführung mit Besuch des Fasenicklmuseums – Treffpunkt: vor dem Rathaus, 3 E (mit GK 1,50 E); Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040


12

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Dienstag, 3. Juli 09.30 – 11.30 Uhr, Kräuterführung in Kipfenberg. Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Natur und staunen Sie, was sich vor der Haustür Wertvolles finden lässt und was sich daraus so alles zaubern lässt! Mindestteilnehmer: 3 Pers., Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50 E (mit GK kostenlos), Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040 Mittwoch, 4. Juli 09.30 – ca. 11.30 Uhr, Auf dem Weg zu Elfen und Feen – Spirituelle Wanderung. Eine Flüsterreise hin zu heilsamen Orten in der Natur und in uns. Dabei erfahren wir durch Anna Templer Liebenswertes über die „anderswelt“. Eine spirituelle Wanderung in unsere herrliche Umgebung, die uns ruft und endlos zu bieten hat. Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50 E (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information Donnerstag, 5. Juli 10.00 – 11.00 Uhr, 4 mal Georg in St. Georg. Führung in der Georgskirche, Treffpunkt: Kipfenberg, vor der Georgskirche. Spenden für die Georgskirche werden gerne entgegengenommen! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/9410-40 Freitag, 6. Juli 08.35 Uhr, Erlebnistag in Regensburg (Busfahrt) Stadtführung mit Besichtigung der Steinernen Brücke, Zeit zur freien Verfügung, Schifffahrt auf der Donau, Besichtigung der Walhalla. Anmeldung in der Tourist-Info bis Do., 16 Uhr. Erw. und Jugendl. ab 16 Jahren, 29,90 E; Veranstalter: TouristInformation, Infotelefon: 08465/941040 Samstag, 7. Juli Damen-Fußballpokalturnier in Kipfenberg, Ort: Sportplatz Kipfenberg, Veranstalter: VfB Kipfenberg e. V., Infotelefon: 08465/1509 Sonntag, 8. Juli 14.00 – 17.00 Uhr, Sommerfest des Kindergartens Kipfenberg, Ort: Kath. Kindergarten "Mariä Himmelfahrt“, Veranstalter: Kath. Kindergarten "Mariä Himmelfahrt", Infotelefon: 08465/583 Montag, 9. Juli 19.00 – 20.15 Uhr, Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind – Ortsführung mit Besuch des Fasenicklmuseums – Treffpunkt: vor dem Rathaus, 3 E (mit GK 1,50 E); Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040 Dienstag, 10. Juli 09.30 – 11.30 Uhr, Kräuterführung in Schambach. Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Natur und staunen Sie, was sich vor der Haustür Wertvolles finden lässt und was sich daraus so alles zaubern lässt! Mindestteilnehmer: 3 Pers., Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50 E (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Gasthaus „Zur Linde“ in Schambach! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040

18.00 – 18.45 Uhr, Führung in der Wallfahrtskirche. "Heilig Kreuz" in Schambach - Treffpunkt vor der Kirche, kostenlos, Spenden sind willkommen! Veranstalter: Fremdenverkehrsverein Schambach, Infotelefon: 08465/604 Mittwoch, 11. Juli 09.30 bis ca. 11.30 Uhr, Auf dem Weg zu Elfen und Feen - Spirituelle Wanderung. Eine Flüsterreise hin zu heilsamen Orten in der Natur und in uns. Dabei erfahren wir durch Anna Templer Liebenswertes über die „anderswelt“. Eine spirituelle Wanderung in unsere herrliche Umgebung, die uns ruft und endlos zu bieten hat. Anmeldung in der TouristInfo! 2,50 E (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information, Infotelefon: 08465/941040 Freitag, 13. Juli 08.35 Uhr, Erlebnistag in Regensburg (Busfahrt) Stadtführung mit Besichtigung der Steinernen Brücke, Zeit zur freien Verfügung, Schifffahrt auf der Donau, Besichtigung der Walhalla. Anmeldung in der Tourist-Info bis Do., 16 Uhr. Erw. und Jugendl. ab 16 Jahren, 29,90 E; Veranstalter: TouristInformation, Infotelefon: 08465/941040 Samstag, 14. Juli 16.00 Uhr, DFB & McDonald`s Fußball-Abzeichen. Ort: Sportplatz Kipfenberg, Veranstalter: VfB Kipfenberg e. V., Infotelefon: 08465/3759 18.00 Uhr, Gottesdienst zum Magdalenenfest in Biberg anschl. Dorffest am Dorfplatz. Ort: Dorfstadl Biberg, Veranstalter: Pfarrgemeinde Schelldorf, Infotelefon: 08406/260 19.30 Uhr, Sommerfest des VfB Kipfenberg unter dem Motto "Griechische Nacht". Ort: Sportplatz Kipfenberg. Veranstalter: VfB Kipfenberg e. V., Infotelefon: 0171/7637520 Montag, 16. Juli 19.00 – 20.15 Uhr, Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind – Ortsführung mit Besuch des Fasenicklmuseums - Treffpunkt vor dem Rathaus, 3 E (mit GK 1,50 E); Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040 Dienstag, 17. Juli 09.30 – 11.30 Uhr, Kräuterführung in Kipfenberg. Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Natur und staunen Sie, was sich vor der Haustür Wertvolles finden lässt und was sich daraus so alles zaubern lässt! Mindestteilnehmer: 3 Pers., Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50 E (mit GK kostenlos), Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040 Mittwoch, 18. Juli 09.30 Uhr bis ca. 11.30 Uhr, Auf dem Weg zu Elfen und Feen - Spirituelle Wanderung. Eine Flüsterreise hin zu heilsamen Orten in der Natur und in uns. Dabei erfahren wir durch Anna Templer Liebenswertes über die „anderswelt“. Eine spirituelle Wanderung in unsere herrliche Umgebung, die uns ruft und endlos zu bieten hat. Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50 E (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information, Infotelefon: 08465/941040


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Freitag, 20. Juli 08.35 Uhr, Erlebnistag in Regensburg (Busfahrt) Stadtführung mit Besichtigung der Steinernen Brücke, Zeit zur freien Verfügung, Schifffahrt auf der Donau, Besichtigung der Walhalla. Anmeldung in der Tourist-Info bis Do., 16 Uhr. Erw. und Jugendl. ab 16 Jahren, 29,90 E; Veranstalter: TouristInformation, Infotelefon: 08465/941040 Freitag, 20. – Sonntag, 22. Juli 20.00 Uhr, Der Meier Helmbrecht - mittelalterliches Bauernepos, Freilichtbühne Arnsberg. Veranstalter: Freilichtbühne Arnsberg GbR, Infotelefon: 08465/3260 Samstag, 21. Juli 14.00 Uhr, Fußballturnier der Ortsvereine Biberg/Dunsdorf/Attenzell/Schelldorf anlässlich 55 Jahre SC Steinberg. Ort: Sportplatz Biberg, Veranstalter: SC Steinberg, Infotelefon: 08466/1721 Samstag, 21. – Sonntag, 22. Juli Pfarrfest der Pfarrei Kipfenberg (Sonntag 09.30 Uhr Festgottesdienst). Veranstalter: Kath. Pfarramt Kipfenberg, Infotelefon: 08465/1037 Montag, 23. Juli 19.00 – 20.15 Uhr, Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind – Ortsführung mit Besuch des Fasenicklmuseums – Treffpunkt vor dem Rathaus, 3 E (mit GK 1,50 E); Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040

13

20.00 Uhr, Traditionelles Marktplatzsingen. Veranstalter: Männergesangsverein Liederkranz 1881 e. V., Infotelefon: 08465/905131 Freitag, 27. Juli 08.35 Uhr, Erlebnistag in Regensburg (Busfahrt) Stadtführung mit Besichtigung der Steinernen Brücke, Zeit zur freien Verfügung, Schifffahrt auf der Donau, Besichtigung der Walhalla. Anmeldung in der Tourist-Info bis Do., 16 Uhr. Erw. und Jugendl. ab 16 Jahren: 29,90 E; Veranstalter: TouristInformation, Infotelefon: 08465/941040 Freitag, 27. – Sonntag, 29. Juli 20.00 Uhr, Der Meier Helmbrecht - mittelalterliches Bauernepos, Freilichtbühne Arnsberg. Veranstalter: Freilichtbühne Arnsberg GbR, Infotelefon: 08465/3260 Samstag, 28. Juli 18.30 Uhr, Hüttnabend - Grillabend. Ort: Trachtenhütt'n, Burgstraße, Veranstalter: Heimat- und Volkstrachtenverein D'Altmühltaler Kipfenberg, Infotelefon: 08465/173120 Sonntag, 29. Juli 09.00 Uhr, Gottesdienst zum Annafest, Ort: Kirche Krut, Veranstalter: Pfarrgemeinde Schelldorf, Infotelefon: 08406/260 Montag, 30. Juli 19.00 – 20.15 Uhr, Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind – Ortsführung mit Besuch des Fasenicklmuseums – Treffpunkt vor dem Rathaus, 3 E (mit GK 1,50 E); Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040

Dienstag, 24. Juli

Dienstag, 31. Juli

09.30 – 11.30 Uhr, Kräuterführung in Schambach. Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Natur und staunen Sie, was sich vor der Haustür Wertvolles finden lässt und was sich daraus so alles zaubern lässt! Mindestteilnehmer: 3 Pers., Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50 E (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Gasthaus „Zur Linde“ in Schambach! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040

09.30 – 11.30 Uhr, Kräuterführung in Kipfenberg. Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Natur und staunen Sie, was sich vor der Haustür Wertvolles finden lässt und was sich daraus so alles zaubern lässt! Mindestteilnehmer: 3 Pers., Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50 E (mit GK kostenlos), Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040

18.00 – 18.45 Uhr, Führung in der Wallfahrtskirche "Heilig Kreuz" in Schambach - Treffpunkt vor der Kirche, kostenlos, Spenden sind willkommen! Veranstalter: Fremdenverkehrsverein Schambach, Infotelefon: 08465/604

Ferienprogramm „Römischer Reiter“

Mittwoch, 25. Juli 09.30 Uhr bis ca. 11.30 Uhr, Auf dem Weg zu Elfen und Feen - Spirituelle Wanderung. Eine Flüsterreise hin zu heilsamen Orten in der Natur und in uns. Dabei erfahren wir durch Anna Templer Liebenswertes über die „anderswelt“. Eine spirituelle Wanderung in unsere herrliche Umgebung, die uns ruft und endlos zu bieten hat. Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50 E (mit GK kostenlos), Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information, Infotelefon: 08465/941040 Donnerstag, 26. Juli 16.00 Uhr, DFB & McDonald`s Fußball-Abzeichen. Ort: Sportplatz Kipfenberg, Veranstalter: VfB Kipfenberg e. V., Infotelefon: 08465/3759

Im Rahmen des Ferienprogramms wird dieses Jahr mit der Künstlerin Hanni Goldhardt in Verbindung mit KUNSTamBANDamLIMES die Aktionskunst „Römischer Reiter“ umgesetzt werden. Am 10. und 11. August 2012 werden im Rahmen des Ferienprogramms mit der Künstlerin Hanni Goldhardt römische Reiter aus Ytongsteinen herausgearbeitet, verputzt und mit Pigmentfarbe bemalt. Stattfinden wird die Aktion auf dem Parkplatz bei der Bootsanlegestelle (Bullenwiese). Teilnehmen können Kinder von der 1. bis zur 6. Klasse. Die Teilnahme ist kostenlos. Getränke/Brotzeit sowie strapazierfähige Bastelkleidung bitte mitgeben! Anmeldung ab sofort bis 16.07.2012 im Vorzimmer des Ersten Bürgermeisters bei Frau Färber unter 08465/9410-0.


14

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Angebote der vhs Kipfenberg Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Unter www.kipfenberg. com/vhs können die Angebote jederzeit eingesehen und bequem online gebucht werden. Telefonisch erreichen Sie uns in der Regel werktags von 10 bis 12 Uhr und 17 bis 19 Uhr unter (08465) 905783 und 1729872, ebenfalls steht Ihnen rund um die Uhr unser Anrufbeantworter unter (08465) 172220 zur Verfügung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres zeitlichen Eingangs berücksichtigt.

Kurzbewerbung bis 10. August 2012 gerne mit Foto, Altersangabe und Beschreibung der besonderen Leistung einfach per Post einsenden an: brandarena GmbH & Co. KG, Stichwort „Reife Leistung“, Münchener Straße 101c, 85737 Ismaning. Mehr über den bayerischen Landespreis „Reife Leistung“ und alle Bewerbungsanforderungen erfahren Sie unter www.reife-leistung.bayern.de oder per Telefon unter der gebührenfreien Nummer: 0800 – 339 5000.

Programmangebot im Juli: Partnermassage - Workshop Griffe bei Verspannungen des Schulter-Nacken-Bereiches und des Rückens, zum Stressabbau und zur Entspannung können hier erlernt werden. Mit verschiedenen Öl-Aromen und bestimmten Akupressur-Punkten wird die Wirkung unterstützt. Um paarweise Anmeldung wird gebeten! Bitte bringen Sie ein großes und ein kleines Handtuch, eine Gymnastikmatte oder eine Wolldecke sowie ein kleines Kissen mit. Workshop I: Termin: Mittwoch, 18.07.2012, 18.30 - 20.00 Uhr Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone Dozentin: Sabine Semmler, Heilpraktikerin Teilnehmergebühr für 2 Personen: 25,00 E Höchstteilnehmerzahl: 6 Paare Workshop II: Termin: Mittwoch, 25.07.2012, 18.30 - 20.00 Uhr Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone Dozentin: Sabine Semmler, Heilpraktikerin Teilnehmergebühr für 2 Personen: 25,00 E Höchstteilnehmerzahl: 6 Paare

Wissenswertes für ältere Mitbürger und deren Angehörige in der Marktgemeinde Kipfenberg Gesucht: Eine Reife Altersleistung Beeindruckend viele Menschen ab 65 leisten wichtige Beiträge für unsere Gesellschaft. Aktiv, selbstbewusst und voller Lebenserfahrung demonstrieren sie tagtäglich, dass sich das Klischee der passiven Alten längst überholt hat. Lassen Sie uns jetzt gemeinsam zeigen, wie viele junge Ideen in alten Köpfen stecken! Das bayerische Sozialministerium und die LandesSeniorenVertretung Bayern suchen ältere Menschen, die sich durch besondere Leistungen auszeichnen. Diese kann im künstlerischen, sportlichen, caritativen, gesellschaftlichen oder wirtschaftlichen Bereich liegen. Es ist an der Zeit zu beweisen, dass Menschen über 65 mitten im Leben stehen! > 65 AN ALLE AB 65: Bewerben Sie sich jetzt für den bayerischen Landespreis „Reife Leistung“. < 65 AN ALLE UNTER 65: Sie kennen einen Menschen ab 65, der diesen Preis verdient hat? Dann schlagen Sie ihn vor!

Bayerischer Pflegebeauftragter Das Bayerische Staatministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen informiert über Herrn Werner Zwick, den bayerischen Pflegebeauftragten. In einer Info-Broschüre lesen Sie näheres, wie Sie sich über Missstände in der Pflege beschweren können, aber auch Ihr Anliegen und Hinweise mitteilen können. Die Flyer können über die Pflegehotline (0800 011 43 53) oder über das Bayerische Verwaltungsportal (http://www.verwaltung.bayern.de/portal/cl/1058/ Gesamtliste.html?cl.document=4037394) bestellt werden.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Seniorenbeauftragter für Kipfenberg Bittner Erwin, Sudetenstr. 12, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465/876 Veranstaltungen: werden in der Regel im Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg monatlich bekannt gegeben. Z. B. Volkslieder zum Mitsingen: Jeden 4. Dienstag im Monat um 16.00 Uhr, spielt Frau Iris Sillner, auf der Orgel im SOLON Seniorendienste. Katholische Pfarrgemeinde: Senioren-Kaffeekränzchen mit Einlagen im Pfarrsaal. Ausflugsfahrten mit dem Bus. Termine werden im Pfarrbrief bekannt gegeben. Treffen / Kurse etc. Senioren und Kinder: Schulklassen und Kindergartenkinder besuchen regelmäßig die Bewohner des Hauses SOLON und verbringen ihre Zeit mit Erzählungen und Spielen. Auch Kochkurse werden hier angeboten. Der Liederkranz erfreut auch des öfteren mit einem Ständchen oder Volksliedersingen die Bewohner. Die Trachtenvereine Kipfenberg und Gungolding bringen mit Volkstänzen, Liedern und Musikstücken auch Abwechslung in ihren Alltag. Sportangebote: VfB Kipfenberg, Turnen, Ballspiele und Gymnastik in den Turnhallen der Schule am Limes. Fitness Positiv Kipfenberg Bahnhofstraße 3: Sport, Beweglichkeit und Wohlbefinden. Ehrenamtliches Engagement: Katholische Kirchengemeinde- Seniorenbetreuung. Evangelisch Luth. Kirchengemeinde- Seniorenkreis. Seniorendienste SOLON- Begleitung und Ausfahrt der Bewohner mit Gehhilfen oder Rollstuhl. Helferkreis oder Nachbarschaftshilfe Ergibt sich immer im Einzelfall und nach den Umständen. Fahrdienste: Beschränkt sich auf die Angehörigen. Oder Taxi: Olaf Kellner, Kipfenberg-Buch, Tel 08465/3251. Besuchsdienst: Wäre ein ehrenamtliches Engagement. Mahlzeitendienst Metzgerei Neumeyer: Mittagessen nach Wochenkarte zum Selbstabholen im Laden. SOLON Häusliche Pflege: bietet nach Vereinbarung, Essen auf Rädern an. Hausbesuche - Ärzte Betz Justin Dr. med und Kastl Reinhard Allgemeinärzte, Gemeinschaftspraxis Försterstraße 30, Tel.08465/1008. MVZ Kipfenberg Reiner Winfried Dipl. Med. Kindingerstraße 22 Tel. 08465/3166 Ambulante Pflegeanbieter SOLON Senioren – Dienste für die häusliche Pflege. Frau Gabi Kriegelmeier Tel. 08465/1720-0. Caritas- Sozialstation Eichstätt e. V. Außenstelle Katholisches Pfarrheim Kipfenberg Geißberg 3 Beratung zur Pflege Pflegeberatung für Privat Versicherte Tel. 0800 101 8800. Caritas Sozialstation, Zweigstelle Kipfenberg Tel. 08465/ 905382. Jeden 1. Mittwoch im Monat. 16.00-17.00 Uhr. SOLON Senioren-Dienste Tel. 08465/1720-0. Zur Beratung können sie sich auch jederzeit an ihre Krankenkasse wenden.

15

Gerontopsychiatrischer Dienst Ambulante Kontakt- und Anlaufstelle für ältere Menschen mit psychischer Erkrankung und Auffälligkeiten sowie deren Angehörigen. Caritas Kreisstelle Eichstätt. Kontakt unter Tel. 08421/976634. Tagespflegeeinrichtung: Im Hause SOLON Senioren-Dienste Alten- und Pflegeheim SOLON Senioren- Dienste Haus Kipfenberg, Eichstätter Str. 20 Zielgruppenorientierte Angebote Kurs für pflegende Angehörige. Caritas-Sozialdienste Eichstätt. Tel. 08421/ 97 66-0. Soziale Beratung: Dipl. Päd. (Univ.) Richard Nikol, Soz. Päd. (FH) Sandra Fröschl, Tel. 08421/601-5402.

Köhler und Erzschürfer in Kipfenberg In dem jetzt erschienenen Buch von Josef Ettle „Eisengießer und Erzschürfer“ zum Jubiläum 600 Jahre Hüttenwerk Obereichstätt, nehmen Bürger aus Kipfenberg und den Ortsteilen breiten Raum ein. Es geht dabei um Köhler, Erzschürfer und um Fuhrleute, die Transporte für Obereichstätt übernahmen. Ein paar Auszüge: „Im Gemeindegebiet wurde viel Holz geschlagen und in Meilern zu Holzkohlen gebrannt. Pfahldorfer Köhler waren u. a. Paul Wanger, Hans Unverdorbn, Michl Schimmer, in Arnsberg Joseph Wolf. Der Kohlmeister Berger lieferte schon 1770 Holzkohlen nach Obereichstätt. Ein Zentrum des Erzabbaus war Hirnstetten. In der „Müllergrube“ arbeiteten im Jahr 1843 elf Männer. Bei Arnsberg und Beilngries wurde im Jahr 1705 nicht nur nach Eisenerz gesucht, sondern auch erhofft, dass Gold und Silber ans Tageslicht kämen. Die Gemeinde Kipfenberg bestellte 1846 in Obereichstätt zwei Böller, ein Jahr darauf einen Ofen für die Schule und 1898 erbat sie Angebote für den Kauf von Gefängnisöfen.“ Das Buch mit 348 Seiten und vielen Bildern ist zum Preis von 25 Euro im Landratsamt, im Cobenzlschlösschen Eichstätt und in den Buchhandlungen erhältlich.

Nah & Frisch! Qualitätsprodukte aus den Limesgemeinden Regionale Produkte bieten die Sicherheit ihrer Herkunft und garantieren hochwertige Qualität und Frische. Landwirte und Vermarkter bieten Ihnen ein reichhaltiges Sortiment an frischen Lebensmitteln. Kaufen Sie Produkte aus der Region! Sie unterstützen damit unsere heimische Landwirtschaft und sichern wohnortnahe, qualifizierte Arbeitsplätze! Folgendes Angebot liegt derzeit vor: Schwein Schneiderwirts Hofladen, Limesstr. 13, 85110 Hirnstetten, Tel 08423-342 Dexl Johann, Kirchstr. 6, 85125 Haunstetten, Tel. 08467-443 Schwein, Rind Adlkofer Georg, Martinstr. 5, 85137 Inching, Tel. 08426-249 Familie Rehm, Altenberg, 85095 Denkendorf, Tel 08466-253 Schwein, Rind, Geflügel, Eier Schermer Josef & Monika, Wirtsstr. 1, 85110 Böhming, Tel. 08465-1411


16

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Geflügel, Wild Zimmermann Erich und Beate, Bergstr. 16, 85095 Gelbelsee, Tel. 08465-1525 Geflügel Buxlhof – Jura-Geflügel, Familie Hüttinger, Jurastr. 8, 85137 Rapperszell, Tel. 08426-988380 Angusrinder, Kräuterpädagogin Schmiebauernhof, Bittlmayer Anton & Claudia, Rumburgstr. 3, 85125 Enkering, Tel. 08467-390 Lamm, Lammprodukte, Eier Würmser Anton, Jurastr. 3, 85095 Gelbelsee, Tel. 08465-3102 Forellen, Saibling Lang Martin & Edith, Regelmannsbrunn 2, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-3311 Erdbeeren, Himbeeren, Bauernhofeis, Fruchtaufstriche, Regionaler Geschenkkorb Schowalter Rolf & Sonja – Erdbeeren Funck, Hauptstr. 33, 85095 Dörndorf, 08466-368 Hopfenprodukte, Likör, Tee, Wurst, Käse, Dekoration HopfenErlebnisHof, Forster Michael, Schulstr. 9, 83336 Tettenwang, Tel. 09446-1285 Getreideprodukte, Mehl, Müsli, Naturkost Hainmühle, Schmidt Michael & Andrea, Hainmühle 1, 85145 Morsbach, Tel. 08243-509 Altmühltaler Honig vom Imker Mayer Konrad jun., Kipfenberger Weg 1, 85110 Buch, Tel. 08465-3924 Hackner Karl, Irlahüller Weg 3, 85110 Grösdorf, Tel. 08465-626 Hutter Johann, Schlesienstr. 6, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-886 Schmidt Sebastian, Limesstr. 4, 85110 Hirnstetten, Tel. 08423-400 Wer Interesse hat, seine regional erzeugten Qualitätsprodukte in dieser Rubrik anzubieten, soll sich bitte mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt in Verbindung setzen. Tel. 0841-3109-321 (Sabine Biberger)

Müllentsorgung Öffnungszeiten Recyclinghof Bauhof Glas, Dosen, Schrott, weißes Styropor, Folien, Flachglas, Korken, Holz, Elektrogeräte, CD’s und DVDs, Neonröhren, Batterien, Tonerpatronen, Bauschutt (in Kleinmengen bis max. 1 m³): Je Baueimer (20 l) 1,00 Euro Je Schubkarrenladung 5,00 Euro 1 cbm 40,00 Euro Mittwoch 15.00 – 16.30 Uhr, Samstag 10.00 – 12.00 Uhr Anlieferung nur während der Öffnungszeiten. Zuwiderhandlungen (Ablagerungen des Mülls außerhalb des Zaunes) werden zur Anzeige gebracht.

Müllentsorgung: Glascontainer Die Sammelstellen für Grün-, Weiß- und Braunglas und Blechdosen für den Ort Kipfenberg befinden sich am Festplatz, am Parkplatz an der Altmühl (Bullenwiese) und am Wertstoffhof (zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes).

Abfallfibeln des Landkreises Eichstätt Alles Wissenswerte über die Abfallentsorgung erfahren Sie aus der Abfallfibel des Landkreises Eichstätt. Die Abfallfibeln liegen in der Gemeindekasse zur Abholung bereit.

Brauchbare Güter, Möbelstücke Noch brauchbare Güter (Möbelstücke usw.) können bei den Gebrauchtgüterlagern des Landkreises (derzeit: Eichstätt, Buchtal 28, Tel. (08421) 3614, Beilngries, Untermühlweg 3, Tel. (08461) 605383, Gaimersheim, Huberbräugasse 11, Tel. (08458) 1837 oder 0174/ 3904325) kostenlos abgegeben werden. Die Öffnungszeiten erfahren Sie unter den oben angegebenen Telefonnummern.

Sperrmüll Sie können Ihren Sperrmüll zusätzlich zu den halbjährlichen Haussammlungen in folgenden Wertstoffhöfen abgeben: Eichstätt: Mo., Mi. 14.00 bis 16.00 Uhr, Sa. 9.00 bis 12.00 Uhr Gaimersheim: Mi., Fr. 15.00 bis 17.00 Uhr, Do. 10.00 bis 12.00 Uhr, Sa. 14.00 bis 17.00 Uhr Beilngries: Mi. 14.30 bis 16.30 Uhr, Sa. 9.30 – 11.30 Uhr Für die Entsorgung des Sperrmülls stehen jeweils Container für Holz, Eisenschrott und echten Sperrmüll zur Verfügung. Auskünfte erhalten Sie beim Landratsamt Eichstätt, Tel. (08421) 70295 oder 70342.

Entsorgungssystem PAMIRA für Pflanzenschutz-Verpackungen Hinweise auf Sammeltermine 2012 Die Sammeltermine 2012 für das Entsorgungsprojekt PAMIRA stehen fest. Im Landkreis Eichstätt wird die Aktion leider nur an einer Sammelstelle durchgeführt: Sammelstelle Großmehring, BayWa Interpark Agrar Vertrieb, Gutenbergstr. 4, 85098 Großmehring, Tel: 08456 / 988 647, Fax 08456 / 988 655 - Termin: 18.09.2012 Weitere Termine außerhalb des Landkreises Eichstätt: BayWa Rohrbach Agrar Vertrieb, Fahlenbacher Str. 21, 85296 Rohrbach, Tel: 08442 / 96 39 80 - Termin: 09.08.2012 – 10.08.2012 Sammelstelle Thalmässing, BayWa Thalmässing Agrar Vertrieb, Ziegelweg 3, 91177 Thalmässing, Tel: 09173 / 793 461 - Termin: 16.08.2012 Sammelstelle Rain – Dehner GmbH u. Co.KG, Unterpeichinger Straße 45, 86641 Rain am Lech, Tel: 09090 / 777 445 Termin: 22.08.2012 – 23.08.2012 Raiffeisen-Waren GmbH Dittenheim, Am Bahnhof 30, 91723 Dittenheim, Tel: 09834 / 97 11 11 Termin: 22.08.2012 – 23.08.2012


17

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Neues Gesicht in der Sparkasse Pollenfeld

Aus Alt ... ... mach Neu. Ein neues, aber bekanntes Gesicht kommt in die Sparkasse Pollenfeld. Seit 29 Jahren leitet Gottfried Hegenberger erfolgreich die örtliche Sparkasse. Am 01.12.2012 tritt er jetzt seine wohlverdiente Altersteilzeit an. Das Sparkassen-Team (v.l.n.r. Daniela Meier, Jakob Bauch, Gottfried Hegenberger, Laura Frey, August Schmidt) wird daher ab Juli durch August Schmidt verstärkt. Organisatorisch wird sich durch den Wechsel nichts ändern. Die Öffnungszeiten bleiben unverändert und der Außendienst wird selbstverständlich in gewohnter Art und Weise fortgesetzt.

Gute Stücke gehören in professionelle Hände

Försterstraße 3 85110 Kipfenberg Tel.: 0 84 65 / 17 35 15

ZIMMEREI T RATZ

HOLZBAU DACHEINDECKUNG PERGOLEN / CARPORTS DACHFENSTER / DACHDÄMMUNG

MEISTERBETRIEB - GEPRÜFTER RESTAURATOR

BIRKTAL 6 · 85110 KIPFENBERG

0 84 65 / 17 35 82

Taxi - Olaf Kellner Sebastistr. 13, 85110 Kipfenberg-Buch Telefon (08465) 3251 Handy (0179) 6999559 e-mail www.taxi-kellner.de Dialyse- und Strahlenfahrten Flughafentransfer

LIMES BIOLADEN Mo. u. Di.: 8.30 - 13.00 u. 14.00 - 18.00 Uhr / Mi. geschlossen Do. 8.30 - 13.00 u. 14.00 - 20.00 Uhr / Fr. 8.30 - 13.00 u. 14.00 - 18.00 Uhr u. Sa. 8.00 - 13.00 Uhr Limes Bioladen • Inhaber: Markus Ziegler • www.limes-bioladen.de Eichstätter Straße 4 • 85110 Kipfenberg • Tel: 0 84 65 / 25 57 60 • info@limes-bioladen.de


18

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Sammelstelle Brunnen, Johann Wenger LandesproduktenGroßhandel, Schrobenhausener Str. 7, 86564 Brunnen, Tel. 08454/3218 - Termin: 30.08.2012 -31.08.2012 BayWa Neumarkt Agrar Vertrieb, Ingolstädter Str. 28, 92318 Neumarkt/Opf., Tel. 09181 / 908 44 – Termin: 03.09.2012 Lobsing Raiffeisen-BayWa-Waren GmbH, Raiffeisenstr. 18, 85104 Lobsing, Tel. 08403 / 927 616 - Termin: 24.09.2012 – 25.09.2012 BayWa Schrobenhausen, Agrar Vertrieb, Edelshausener Str. 30, 86529 Schrobenhausen, Tel. 08252 / 895 740 - Termin: 27.09.2012 – 28.09.2012 Baufach & Agrozentrum, Moser Schweitenkirchen, Woelkestr. 7 – 85301 Schweitenkirchen, Tel. 08444 / 929 80 – Termin: 04.10.2012 – 05.10.2012 Sammelstelle Dietfurt, BayWa Dietfurt, Am Europakanal 7, 92345 Dietfurt, Tel: 08464 / 642 931 - Termin: 18.10.2012 Gesammelt werden: - Pflanzenschutz- und Flüssigdünger-Verpackungen mit PAMIRA-Zeichen (Faltschachteln, Papier- und Kunststoffsäcke, Kanister) - Restentleert und gespült - Sortiert nach Kunststoff, Metall und Beuteln - Behälter über 50 Liter durchtrennen Die Sammeltermine 2012 sind auch im Internet abrufbar unter www.pamira.de.

Öffnungszeiten der Pfarr- und Gemeindebücherei Kipfenberg Sonntag 10.00 – 11.45 Uhr, Dienstag 17.30 – 19.00 Uhr Mittwoch 10.00 – 11.00 Uhr, Donnerstag 16.30 – 18.00 Uhr Tel: 08465/1 73 54 34

Öffnungszeiten der Bücherei Schelldorf (Schulstraße 22 im Kindergarten Schelldorf) Di. 16.30 Uhr – 17.30 Uhr, So. 10.00 Uhr – 10.30 Uhr

Mi., 11.07.12 17.00 Uhr Konfirmandenunterricht, Gemeindehaus Fr., 13.07.12 19.00 Uhr Miteinander den Glauben (neu) entdecken, Gemeindehaus Sa., 14.07.12 18.00 Uhr ökum Jugendtreff, kath. Pfarrheim So., 15.07.12 10.00 Uhr Gottesdienst mit Jubeltaufe & Kindergottesdienst, Christuskirche Di., 17.07.12 20.00 Uhr Singkreis, Gemeindehaus Mi., 18.07.12 17.00 Uhr Konfirmandenunterricht, Gemeindehaus Fr., 20.07.12 19.00 Uhr Miteinander den Glauben (neu) entdecken, Gemeindehaus Sa., 21.07.12

ökum. Pfarrfest

So., 22.07.12

ökum. Pfarrfest, siehe Artikel Seite 11

Mi., 25.07.12 17.00 Uhr Konfirmandenunterricht, Gemeindehaus Fr., 27.07.12 19.00 Uhr Miteinander den Glauben (neu) entdecken, Gemeindehaus 27.07.12 auf 28.07.12

Bibelkids Night, Gemeindehaus

Sa., 28.07.12 18.00 Uhr ökum Jugendtreff, kath. Pfarrheim So., 29.07.12 10.00 Uhr Kirche Anders Gottesdienst in freier Form, Christuskirche Tauferinnerungsgottesdienst Alle, die vor 10 Jahren evangelisch getauft wurden, sind am Sonntag, 15. Juli 2012, um 10.00 Uhr ganz herzlich eingeladen, mit uns in der Christuskirche ihre Taufe zu feiern. In einem besonderen Gottesdienst wollen wir die kleinen und vielleicht auch großen Jubilare besonders ehren und miteinander das große Geschenk feiern, das Gott uns mit der Taufe gemacht hat. Ökumenisches Gemeindefest 2012

Die Bürostunden sind jeweils Donnerstags von 10 Uhr bis 13 Uhr.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr haben der Pfarrgemeinderat der katholischen Gemeinde Kipfenberg und der Kirchenvorstand unserer Gemeinde beschlossen, auch in diesem Jahr das Gemeindefest in ökumenischer Weise zu veranstalten.

Das Evang.-Luth. Pfarramt informiert

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Familien beim fröhlichen Festtreiben begrüßen zu dürfen.

Evang.-Luth. Pfarramt Bürozeiten

So., 01.07.12 10.00 Uhr Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche Kipfenberg Di., 03.07.12 20.00 Uhr Singkreis, Gemeindehaus Mi., 04.07.12 17.00 Uhr Konfirmandenunterricht, Gemeindehaus Fr., 06.07.12 14.30 Uhr Kreis der Junggebliebenen, Gemeindehaus 19.00 Uhr Miteinander den Glauben (neu) entdecken, Gemeindehaus So., 08.07.12 10.00 Uhr Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche Kipfenberg Di., 10.07.12 16.00 Uhr Gottesdienst, Solon Kipfenberg 19.15 Uhr Kirchenvorstandssitzung, Gemeindehaus

Wir beginnen miteinander am Samstag, 21. Juli 2012, um 18.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, bei gutem Wetter im Freien vor dem katholischen Pfarrzentrum. Danach wollen wir wieder miteinander essen und feiern, die ev. Jugend wird uns wieder mit alkoholfreien Cocktails erfreuen und die Konfirmandinnen und Konfirmanden beim Waffelstand mithelfen. Am Sonntag, 22. Juli 2012 werden wir zunächst wieder in der Christuskirche evangelischen Gottesdienst feiern, der vom Singkreis ausgestaltet wird. Danach geht es wieder miteinander auf das Festgelände, dort gibt es ein gemeinsames Mittagessen, bis 13.00 Uhr ein Quiz mit lustigen Fragen aus beiden Gemeinden (um 14.00 Uhr ist Preisverleihung), danach gibt es wieder Kaffee und leckeren Kuchen. Also: Wir sehen uns!


19

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Katholisches Pfarramt Kipfenberg „Maria Himmelfahrt“ Termine für Juli 2012 Sonntagsgottesdienste um 9.00 Uhr und 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Am 5. Juli 2012 bringt Pfarrer Mairhofer ab 14.00 Uhr die Krankenkommunion ins Haus. Neuanmeldungen im Pfarrbüro Tel. 08465/1037. 01.07. Kipfenberg 05.00 Uhr, Fußwallfahrt nach Bettbrunn – Treffpunkt in St. Georg Bettbrunn 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst Kipfenberg 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 16.00 Uhr, Andacht der Wallfahrer in St. Georg 04.07. Kipfenberg 20.00 Uhr, Öffentliche PGR-Sitzung 07.07. Kipfenberg 18.30 Uhr, Vorabendmesse im Pfarrheim 08.07. Kipfenberg 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst Böhming 10.15 Uhr, Eucharistiefeier Kipfenberg ab 14 Uhr, Kindergarten Sommerfest im Kindergarten 14.07. Kipfenberg 18.00 Uhr, Ökumenisches Jugendkaffee 15.07. Kipfenberg 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst 10.30 Uhr, Eucharistiefeier Grösdorf 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 21.07. Kipfenberg 18.00 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst zum Pfarrfest 22.07. Kipfenberg 09.30 Uhr, Festgottesdienst mit Aufnahme der neuen Ministranten; anschl. Pfarrfest 25.07. Kipfenberg 15.15 Uhr, Schülerwortgottesdienst in St. Georg 28.07. Kipfenberg 18.30 Uhr, Vorabendmesse im Pfarrheim 29.07. Kipfenberg 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst Böhming 09.00 Uhr, Eucharistiefeier

Schreibwaren - Büroartikel Zeitschriften - Geschenkartikel Renate Gürtner Försterstraße 1 - 85110 Kipfenberg Tel. gesch. 0 84 65 / 2 81 - Fax: 13 02

Trockenbau Bernhard Dachgeschossausbau, Trennwände, Decken, Raumdesign aus Gipskarton Fachgerechte Verarbeitung seit 1989 Anna-Täschnerstr. 9, 85110 Kipfenberg mobil: 0170-4907780, Tel: 08465-906764 bernhard.trockenbau@t-online.de

Private Anzeigen Paar mittl. Alters, therapeutisch tätig, suchen ein Haus in Rand- oder Alleinlage mit großem Grundstück und altem Baumbestand zur Miete oder Mietkauf. Tel.: 0176-34603912

DG Wohnung ca. 60 m², 2 ZKB, ab 1.9.2012 in Arnsberg zu vermieten

Kleines älteres Haus

mit Garten ca. 100 m² Wohnfläche, kürzlich umfassend renoviert ab 1.9.2012 in Arnsberg zu vermieten.

Tel. 0 84 65 / 90 50 65

Inhaberin: Michaela Schneider, Försterstraße 1, 85110 Kipfenberg, Tel. 0 84 65 / 17 34 50 Öffnungszeiten: Montag: Ruhetag Mittwoch: 9 - 19 Uhr Freitag: 8 - 18 Uhr

Dienstag: 8 - 18 Uhr Donnerstag: 8 - 18 Uhr Samstag: 7 - 12 Uhr

Thomas Sohmen

Steinmetz- und Steinbildhauermeister, Steintechniker

Faire Preise, kompetente und zuverlässige Ausführung! • Grabsteine und Zubehör • Natursteinböden • Treppen • Fensterbänke • Natursteine und Figuren für den Garten Tel. 08465/1594 · Fax 08465/3441 Eichstätter Straße 23 · 85110 Kipfenberg


20

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg


Juli 2012 - Mitteilungsblatt Kipfenberg