Issuu on Google+

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Nr. 2 / 2013

Kipfenberg, 1. Februar 2013

Prinz Christoph I. und Prinzessin Carina I.

n mit Hofstaat, Fasenickln und den Garden auf dem Faschingseröffnungsball im Bürger- und Kulturzentrum Krone

Herausgeber: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg Postfach 27, 85108 Kipfenberg Telefon (08465) 94 10-0 Telefax (08465) 94 10-23 Internet: http://www.Kipfenberg.de e-mail: poststelle@markt-kipfenberg.de

Parteiverkehr: Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Erscheinungsweise: Jeden 1. eines Monats – kostenlos


2

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Informationstafel Amtsleiter: Erster Bürgermeister Rainer Richter Geschäftsleitung: Thomas Nagler

Tourist-Information Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg, Tel. (08465) 941040, Fax 941043 Öffnungszeiten von Oktober 2012 - April 2013: Mo. - Fr. von 9 -12 Uhr, Sa., So., und an Feiertagen geschlossen.

Freibad Kipfenberg Das Freibad ist geschlossen.

Pfarr- u. Gemeindebücherei - St. Michael Kipfenberg Sonntag: 10.00 - 11.45 Uhr / Dienstag: 17.30 – 19.00 Uhr Mittwoch: 10.00 - 11.00 Uhr / Donnerstag: 16.30 – 18.00 Uhr

Notrufnummern: Polizei 1 10 Feuerwehr / Notarzt / Rettungsdienst 1 12 Krankentransport 19 222 Giftnotruf (0 89) 19 240 N-ERGIE Störung Erdgas/Wasser (01 80) 2 71 36 00 N-ERGIE Störung Strom (01 80) 2 71 35 38 N-ERGIE Störung Fernwärme (01 80) 2 71 37 24 Störungsrufnummer (0 84 65) 9 41 00 oder 17 28 73 Wasserzweckverband (0 84 65) 90 50 33

Telefonverzeichnis Rathaus Zentrale: Vorzimmer/Vermittlung

08465 / 94 10 -0 Frau Färber .....................-11 Fax Vorzimmer ...............-23 1. Bürgermeister Herr Richter ....................-24 Standesamt Frau Zeller ......................-26 Bauamt Verwaltung Frau Binder ....................-30 Bauamtsleitung Herr Trost .......................-31 Strom/Kämmerei (Leitung) Herr Finster ....................-33 Frau Böndl / Frau Regler .-34 EVU-Techn. Leitung, Herr Ettle 906922 u. 0170/7683567 Geschäftsleitung Herr Nagler ....................-35 Kassenverwaltung Frau Kratz ......................-37 Kasse/Steueramt Frau Polak ......................-38 Kasse/Müllabfuhr Frau Mayer .....................-38 Kasse/Buchhaltung Frau Hartmann ...............-39 Tourist Information Tel. Tourist Information ...-40 Frau Boegershausen .......-41 Frau Weber ....................-42 Fax Tourist Information ...-43 Einwohnermeldeamt/Rentenamt Frau Kratz ......................-44 Gewerbeamt/Rentenamt Fr. Huber-Regler ...............-45 Klärwerk ......... 90 69 21 Bauhof ................... 90 69 23 Freibad ........... 90 69 24 Übergabestation .... 90 69 22 Feuerwehrkommandant Forster 0174/3433458 Volksschule „Am Limes“ Kipfenberg ............................... 32 80

Verantwortlich für den amtlichen Teil: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg - dessen gesetzlicher Vertreter Druck und Anzeigenverwaltung: Druckerei Fuchs GmbH, Gutenbergstr. 1, 92334 Pollanten, Tel. (0 84 62) 9 40 60, Fax (0 84 62) 94 06 20,Internet: www.fuchsdruck.de, email: mtb@fuchsdruck.de Abgabetermine: Abgabetermin für Texte ist jeweils der 15. und für Anzeigen der 20. des Monats – Auflage: 2.100 Exemplare

Wertstoffhof, Kompostierungsanlage, Deponien Wertstoffhof am Bauhof Bahnhofstr. 5, Kipfenberg, ab 1.1.2013: Mi. 14 - 17 Uhr / Sa. 9 - 12 Uhr Sperrmüll, Glas, Dosen, Schrott, weißes Styropor, Folien, Flachglas, Korken, Holz, Elektrogeräte, CD's u. DVD's (kein Datenschutz), Neonröhren, Batterien, Tonerpatronen. Anlieferung nur während der Öffnungszeiten. Zuwiderhandlungen (Ablagerung des Mülls außerhalb des Zaunes) werden zur Anzeige gebracht.

Bauschutt-Entsorgung von Kleinmengen in Kipfenberg (geöffnet) und Pfahldorf (12/12 bis 03/13 geschlossen) Auf dem Wertstoffhof in Kipfenberg und an der Erdaushubdeponie in Pfahldorf können Kleinmengen von Bauschutt (max. 1m3) zur Containerentsorgung während der allgemeinen Öffnungszeiten angenommen werden. Kipfenberg: Mi. 15 - 16.30 Uhr, Sa. 10 - 12 Uhr Pfahldorf: Mi. 15 Uhr - 17 Uhr Angenommen wird nur reiner Bauschutt, keine Erde o. Humus. Folgender Bauschutt darf über die Container entsorgt werden: Mörtel u. Putze, Ziegel u. Steine, Fliesen u. Keramik (z.B. Toilettenschüssel), Glasbausteine u. Altglas, Beton u. Zement Folgende Materialien dürfen über den Container nicht entsorgt werden: Asbestzement (Eternitplatten), Holz- u. Gartenabfälle, Folien u. Müll, Metalle u. Kabel, Gipskarton, Holzfaserplatten, Dämmmaterialien (z.B. Glaswolle), Asphalt-/Teeraufbruch, (öl-)verunreinigtes Erdreich Ein Nachsortieren bei der Annahmestelle ist nicht möglich. Das Entgelt ist bei der Anlieferung zu entrichten. Kosten je Baueimer bis 20 l: 1  / je Schubkarrenladung: 5 / 1 cbm: 40 

Deponie Kemathen (12/12 bis 03/13 geschlossen) Agostino Cestaro, Altmühlstr. 7, Grösdorf, Tel.: (08465) 3131. Sa. 9 - 12 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,–  fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,– /m³ an.

Kompostierungsanlage Böhming (12/12 bis 03/13 geschlossen) Mosandl Helmut, Keltenweg 1, 85110 Kipfenberg, Tel. (08465) 172324. Mi. 16 - 18 Uhr / Sa. 13 - 16 Uhr. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– Euro fällig.

Kompostierungsanlage Pfahldorf (12/12-3/13 geschlossen) Kirschner, Juraring 15, Pfahldorf, Telefon: 08465/774. Sa 13 - 16 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,–  fällig. Gebühren für Anlieferung an die Kompostierungsanlagen Böhming und Pfahldorf: Anlieferungen bis 100 l (= 1 Sack) gebührenfrei Anlieferungen im PKW/Kombi über 100 l 2,00  PKW-Anhänger bis 1 to zul. Gesamtgewicht bzw. bis 2 m³ Ladung 3,00  PKW-Anhänger über 1 to zul. Gesamtgewicht bzw. über 2 m³ Ladung oder kleiner landwirtschaftlicher Anhänger 5,00  LKW 2Achser oder größerer landwirtschaftlicher Anhänger 10,00  LKW 3Achser 15,00 

Deponie Pfahldorf (12/12 bis 03/13 geschlossen) Kirschner, Juraring 15, Pfahldorf, Telefon: (08465) 774. Mi. 15 – 17 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,– Euro/m³ an.

Deponie Dunsdorf (12/12 bis 03/13 geschlossen) Siegfried Kerschenlohr, Biberger Str. 6, Dunsdorf. Tel.: (08466) 778 Anlieferungen nach Absprache mit dem Deponiewärter. Bei Anlieferungen werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,– Euro/m³ an.

Deponie Biberg (12/12 bis 03/13 geschlossen) Die Aushub-Deponie in Biberg ist seit 01.08.2010 geschlossen. Da gefüllte Deponien mit einer Lehmschicht abgedeckt werden müssen, bitten wir die Bürger, bei Anfall von lehmigem Material mit dem Markt Kipfenberg, Herrn Trost, Kontakt aufzunehmen. Der Aushub kann dann nach Absprache mit Herrn Trost auf die Deponie Biberg zum reduzierten Preis von 2,– Euro/m³ aufgebracht werden. Kosten für eine Sonderanlieferung werden in diesem Fall nicht erhoben. Anfragen richten Sie bitte an den Markt Kipfenberg, Herrn Trost, Tel. 08465/941031 oder Mobil 0175/2413987


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Amtlicher Teil – Bekanntmachungen Wertstoffhof Der Wertstoffhof befindet sich weiterhin in der Bahnhofstraße und nicht wie in der Abfallfibel angegeben in der Eichstätter Straße 24! Bitte liefern Sie ihre Wertstoffe weiterhin in der Bahnhofstraße an! Wenn die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sind, wird der Termin für die Eröffnung des neuen Wertstoffhofes in der Eichstätter Straße 24 rechtzeitig bekannt gegeben! Widerrechtliche Ablagerungen werden zur Anzeige gebracht.

Zahlungstermine 15.02.2013 15.02.2013 15.02.2013 14.02.2013 15.02.2013 28.02.2013

Grundsteuer 1/2013 Gewerbesteuer VZ 1/2013 Müllabfuhrgebühr 1. Quartal 2013 Kanalbenutzungsgebühren 2012 Kanalbenutzungsgebühren 1. VZ 2013 Stromgebührenabschlag 2/2013

Die Einwohnerstatistik für das Jahr 2012 Laut unserem Melderegister zählt der Markt Kipfenberg zum 31.12.2012 5.792 Einwohner (Vorjahr 5.753). Davon haben 5.594 Bürger ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde und 198 Bürger einen Nebenwohnsitz. Der Anteil der Frauen liegt im Markt Kipfenberg bei 49,02 % und der Anteil der Männer bei 50,98 %. 356 Zuzügen stehen 312 Wegzüge gegenüber. 122 Personen sind innerhalb des Gemeindebereichs umgezogen. Freudig blickt der Markt Kipfenberg auf 51 Geburten zurück. Dies sind 6 Geburten weniger als im Jahr 2011. Leider wurden 2012 aber auch 52 Sterbefälle verzeichnet. 64 Personen aus dem Gemeindebereich schlossen im letzten Jahr die Ehe. Zum 31.12.2012 waren 34 Personen (27 Frauen und 7 Männer) 90 Jahre oder älter.

Winterdienst Aus gegebenem Anlass weist der Markt Kipfenberg darauf hin, dass das Parken von Pkws besonders auf engen Straßen, den Räum- und Streudienst behindert und somit das ordnungsgemäße Räumen und Streuen nicht gewährleistet werden kann. Es werden deshalb alle Bürgerinnen und Bürger gebeten, wenn möglich, ihre Autos so zu parken, dass das Vorbeikommen der Räum- und Streufahrzeuge nicht behindert wird. Ansonsten muss der Winterdienst auf diesen Straßen eingestellt werden.

3

Bewerbungen sind zu richten an: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg Ansprechpartner: Thomas Nagler (Telefon 08465/9410-35)

Fundsachenbekanntmachung Folgende Fundsachen wurden in letzter Zeit im Fundamt des Rathauses abgegeben: · kleiner Herzanhänger mit rostfarbenem Ring · braun-grauer Pullover · grauer Mantel · dunkle karierte Jacke · kleiner Korb mit goldenem Ohrring · geblümter Regenschirm · Schlüsselbund mit 4 Schlüsseln und rotem Plastikanhänger Die Fundsachen können während der Öffnungszeiten im Rathaus Zimmer E 02 abgeholt werden. Tel. 08465/9410-45

Amtlicher Teil - sonstige Veröffentlichungen Sitzungstermine im Februar Im Monat Februar findet am Donnerstag, dem 21.02.2013 eine Marktgemeinderatssitzung statt. Anträge, die in der Sitzung am 21.02.2013 behandelt werden sollen, müssen bis Freitag, dem 15.02.2013 um 09:00 Uhr in der Gemeindeverwaltung vorliegen.

Bürgerversammlungen Die Bürgerversammlung für den Ortsteil Schelldorf findet am Freitag, dem 15.02.2013 um 19:30 Uhr im Schützenhaus Schelldorf statt. Die Bürgerversammlung für den Ortsteil Dunsdorf findet am Freitag, dem 22.02.2013 um 19:30 Uhr im Gemeinschaftshaus statt.

Bürgersprechstunden Im Monat Februar 2013 finden am Samstag, dem 09.02.2013 und Samstag, dem 23.02.2013 Bürgersprechstunden statt. Der 1. Bürgermeister Herr Rainer Richter steht Ihnen an diesen Tagen von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in seinem Dienstzimmer zur Verfügung.

Bauplätze in Dunsdorf Im Baugebiet Dunsdorf steht noch ein gemeindlicher Bauplatz zum Verkauf an. Der Preis beträgt 110 /m² für Einheimische und 120 /m² für Ortsfremde (voll erschlossen). Auskünfte erteilen und Bewerbungen um Bauplätze nehmen entgegen: Gemeindliches Bauamt (Tel. 08465/9410-30, 9410-31), 1. Bgm. (Tel. 08465/9410-24).

Stellenausschreibung

Bauplätze in Attenzell

Der Markt Kipfenberg sucht zum 01.03.2013 einen/eine Deponiewärter/in für die Deponie Kemathen. Die Arbeitszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten, Samstag von 09.00 - 12.00 Uhr oder nach Absprache. Die Abrechnung erfolgt auf Stundenbasis.

Im Baugebiet Attenzell stehen noch Bauplätze zum Verkauf. Der Kaufpreis beträgt voll erschlossen 115 /m2 (40 /m2 für Grund, 75 /m2 für Erschließung) für Ortsansässige und für Ortsfremde 125 /m² (50 /m² für Grund, 75 /m² für Erschließung).


4

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Informationen und Neuigkeiten aus der Altmühl-Jura Region Altmühl-Jura wandert durch das Jahr 2013 Neues Tourenheft mit großer Wanderkarte Handlich und praktisch ist der neue Wanderführer: Mehr als 50 Routen sind in dem übersichtlichen Heft beschrieben und in der zugehörigen Wanderkarte verzeichnet – vom mehrtägigen überörtlichen Weg bis zur gemütlichen Rundtour am Nachmittag ist alles dabei. Handlich verpackt in einem praktischen Schutzumschlag passt das Set gut in den Rucksack oder die Tasche. Im Extraheft sind die Tourenbeschreibungen übersichtlich geordnet, zunächst nach den Fernwanderwegen wie dem Altmühltal-Panoramaweg und dem Jurasteig mit ihren zugehörigen Schlaufen. Die kürzeren Tages- und Halbtagestouren sind der jeweiligen Gemeinde zugeordnet, in der man die Wanderung startet. Informationen über Sehenswertes und Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke findet man auf einen Blick. Streckenlänge und Gehzeit stehen gleich zu Anfang der Beschreibung, ebenso wie eine Empfehlung, für wen der Weg geeignet ist. So haben Familien mit Kindern, ausdauernde Wanderer oder Spaziergänger ganz schnell die richtige Strecke entdeckt. Die Wanderkarte ist gegen eine Schutzgebühr von 2,00 Euro in den Touristinformationen der Region erhältlich. Unter www.altmuehl-jura.de/wandern sind die Wege auch im Internet zu finden. Und wer sich gerne von einem GPS-

Gerät oder dem Smartphone den Weg weisen lässt, findet dort auch die entsprechenden Daten zum Download. Elf Gemeinden laden zu Wandertagen – Große Stempelkartenaktion Nicht nur die neue Wanderkarte macht mit Wegbeschreibungen und Bildern Lust auf eine Tour durchs Altmühl-JuraLand: 2013 lädt außerdem ab Februar jeden Monat eine der elf Gemeinden zu einem Wandertag mit geführten Touren ein. Entdecken Sie unter dem Motto „Altmühl-Jura wandert in ...“ die Kulturgeschichte und die Natursehenswürdigkeiten der Region. Hier die ersten Termine: Das Wanderjahr beginnt mit einer winterlichen „Spurenwanderung“ in Berching (3. Februar 2013), gefolgt von der besinnlichen Tour auf dem „Lebensweg“ in Walting (17. März 2013) und der Wanderung auf „Römerspuren“ in Titting (21. April 2013). Und die fleißigsten Wanderer werden zu Gewinnern: Bei jedem der Aktionstage können die Teilnehmer sich einen Stempel der Gemeinde abholen. Wer am Jahresende die meisten Stempel gesammelt hat, der gewinnt einen von fünf Schmankerlkörben mit besonderen Produkten aus den Altmühl-Jura Gemeinden. So lernt man nicht nur die ganze Region kennen und erlebt ihre Schönheit und Vielfältigkeit, sondern kann sie sich am Ende auch richtig gut schmecken lassen.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Bauplätze in Irlahüll Die Vermarktung erfolgt über den Immobilienservice der Volksbank-Raiffeisenbank Bayern Mitte eG.

Berichte aus dem Marktgemeinderat Marktgemeinderatssitzung vom 10.01.2013 Als neues Marktgemeinderatsmitglied der CSU Fraktion wurde Frau Christa Blechinger aus Irlahüll vereidigt. Für den Jugendball hat die Marktgemeinde die Trägerschaft übernommen. Die Marktgemeinde dankt den Organisatorinnen und Organisatoren des Balles.

Veranstaltungskalender Markt Kipfenberg Der Veranstaltungskalender des Marktes Kipfenberg wird zentral über das Büro der Tourist-Information verwaltet. Bitte geben Sie alle Ihre Termine dort per E-Mail bekannt (E-Mail: tourist-info@kipfenberg.de). Die Terminangaben müssen aus Softwaregründen den Veranstalter, den Veranstaltungsort, sowie eine Info-Telefonnummer enthalten. Andernfalls können die bekannt gegebenen Termine nicht erfasst werden und finden dementsprechend auch keine Berücksichtigung im Veranstaltungskalender.

Bei Rentenangelegenheiten Terminvereinbarung notwendig

5

Bekanntmachungen anderer Ämter u. Behörden Landratsamt Eichstätt Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd und der Deutschen Rentenversicherung Bund Monatlich 1. Mittwoch und 3. Donnerstag jeden Monats im Landratsamt Eichstätt, Residenzplatz 1, von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Melden Sie sich bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin unter Angabe Ihrer Versicherungsnummer über die kostenfreie Telefonnummer 0800 6789 100 (von 08:30 – 12:00 Uhr) an. Bitte bringen Sie zur Beratung Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren Personalausweis mit. Sämtliche Beratungen sind kostenfrei!

Nachrichten der Vereine und Verbände Information zum Thema Pflegebedürftigkeit

Zur schnelleren Antragsbearbeitung und zur besseren innerbetrieblichen Arbeitskoordination ist es notwendig bei Rentenangelegenheiten (Anträge, Kontenklärungen, etc.) vorab einen Termin zu vereinbaren. Bei Rentenangelegenheiten bitten wir Sie deshalb unter Tel. 08465/9410-45 mit Frau VA Petra Huber-Regler einen Termin zu vereinbaren.

Die Caritas-Sozialstation Eichstätt bietet jeden ersten Mittwoch im Monat regelmäßig von 16.00 - 17.00 Uhr im kath. Pfarrheim Kipfenberg, Geißberg 3, kostenlose Pflegeberatung bei Pflegebedürftigkeit an.

Hinweis zu Veranstaltungen im Gemeindebereich

11.01.2013 01.02.2013 01.03.2013 06.04.2013, 9.00 Uhr Arbeitsdienst wegen Inspektion 13.04.2013, Inspektion um 15.30 Uhr, anschließend Einsatz-Übung 04.05.2013, 14.00 Uhr 07.06.2013 05.07.2013 02.08.2013 06.09.2013 11.10.2013 08.11.2013 06.12.2013

Die Verwaltung weist hiermit noch einmal darauf hin, dass Veranstaltungen und vorübergehende Gaststättenerlaubnisse unbedingt vier Wochen vor dem Termin (bei größeren Veranstaltungen früher!) zu beantragen sind, da jetzt von der Gemeinde vor der Genehmigung Stellungnahmen von verschiedenen Stellen wie Polizei, Jugendamt usw. einzuholen sind. Der zeitliche Rahmen ist deshalb sehr eng gesteckt. Veranstalter bitten wir, dies in Zukunft zu beachten. Ansonsten müssen die entsprechenden Genehmigungen abgelehnt werden.

Fußpflege (med.) Fußreflexzonenmassage Hausbesuche

FFW Kipfenberg Übungstermine

Volkslieder zum Mitsingen Jeden 4. Dienstag im Monat um 16.00 Uhr spielt die Organistin, Frau Iris Sillner, auf der Orgel im SOLON Senioren-Dienste Volkslieder zum Mitsingen. Wenn Sie Spaß am Singen haben, sind Sie eingeladen den Singkreis kennen zu lernen. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Männergesangsverein Liederkranz Kipfenberg Bucherstr. 8 85110 Kipfenberg Telefon 0 84 65 - 37 84 Mobil 01 60 - 44 80 98 6

Hauptversammlung Termin: Donnerstag, 21.02.2013 um 20:00 Uhr Ort: Gasthof Neumeyer, Kipfenberg


6

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

VfB Kipfenberg e.V.

Volksgesangsgruppe Kipfenberg

Faschings-Kaffeekränzchen

Jeweils am 23.01., 06.02., 20.02., 06.03., 20.03., 03.04., 17.04., 15.05., 12.06. Chorprobe im Gasthaus Obermeier; Beginn: 19.30 Uhr

Der VfB Kipfenberg lädt ein zum FaschingsKaffeekränzchen für Groß und Klein am Unsinnigen Donnerstag, den 07.02.2013 von 14:11 Uhr - 17:33 Uhr im Kulturzentrum Krone in Kipfenberg. Für die musikalische Unterhaltung sorgt "KURT". Der Eintritt ist frei! Masken sind erwünscht. Es lädt ein der VfB Kipfenberg e.V. "Gemeinsam mehr erreichen - durch Bewegung" BALLOONING verbessert das Körpergefühl, Eine sanfte Trainings-Methode für Körper und Seele, Montags: 19:00 20:00 Uhr, Leitung: Marille Hubert Ganzheitliches Training - PUR, Effektives Kräftigungs-und Beweglichkeits-Training, Montags: ab 20:00 Uhr, Leitung: Marille Hubert Latin Dance-Aerobic, Tanz dich frei vom Alltags-Stress, Dienstags: ab 20:00 Uhr, Leitung: Marille Hubert

Auszeichnung als bewährter Kraftfahrer am Do., 21.03.2013, 19.00 Uhr Die Kreisverkehrswacht Eichstätt e. V. möchte, wie bisher, bewährte Kraftfahrer bei der Jahreshauptversammlung am Do., den 21.03.2013, Beginn: 19.00 Uhr, in der Gaststätte „Nibelungenhalle“, Dammweg 1, 85098 Großmehring auszeichnen. Anträge (Benötigte Formblätter: Auskunft aus Zentralregister und Bewährter Kraftfahrer), können bis zum 10.03.2013 bei der Verkehrswacht eingehen, um für die diesjährige Auszeichnung berücksichtigt werden zu können. Voraussetzungen

Alle Kurse finden in den Turnhallen der Mittelschule Kipfenberg statt. Alle unsere Angebote sind auch mit einer 12er Karte für 30,–  möglich. Vereinsmitglieder kostenfrei. Information und Ansprechpartner: Marille Hubert: Tel. 08465/1535 und Manuela Schnack Tel. 08465/1513

Zum Zeitpunkt der Antragstellung darf der Antragsteller · weder wegen einer Verletzung von Straßenverkehrsvorschriften gerichtlich verurteilt worden sein, · noch wegen einer Verletzung von Straßenverkehrsvorschriften mit einem Bußgeld belegt worden sein, das zu einer Eintragung in das Verkehrszentralregister geführt hat (ab 40 Euro), · noch wegen eines Vergehens aufgrund anderer Vorschriften gerichtlich verurteilt worden sein. · Innerhalb des für die Auszeichnung in Frage kommenden Zeitraums darf dem Antragsteller weder die Fahrerlaubnis entzogen noch gegen ihn ein Fahrverbot ausgesprochen worden sein. Die Auszeichnung „Bewährter Kraftfahrer“ gibt es in den folgenden Stufen: · Bronze für 10 Jahre Fahrzeit · Silber für 20 Jahre Fahrzeit · Silber mit Eichenkranz für 25 Jahre Fahrzeit · Gold für 30 Jahre Fahrzeit · Gold mit Eichenkranz für 40 Jahre Fahrzeit und · Goldenes Lorbeerblatt für 50 Jahre Fahrzeit Bei der Verleihung der Auszeichnung werden Urkunde, Anstecknadel, Fahrzeugplakette und Ausweis ausgehändigt. Kreisverkehrswacht Eichstätt e.V., Residenzplatz 1, 85072 Eichstätt.

Koordinations- und Gleichgewichts-Training mit und ohne Handgeräte

Jagdessen

SCHONGYMNASTIK & TIEFENENTSPANNUNG, Entspannung und Körperwahrnehmung durch runde fließende Bewegungen, Mitwochs: 18:30 - 19:30 Uhr, Leitung: Monika Sohmen Tel.: 08465/905095 DAMENGYMNASTIK, Mittwochs: 19:30 - 20:30 Uhr VOLLEYBALL für Jedermann, Mittwochs: ab 20:30 Uhr, Leitung: Anita Schröder HOCKERGYMNASTIK für Senioren, Donnerstags: 10:00 - 11:00 Uhr, Leitung: Nadine Forster STEP-AEROBIC I, Donnerstags: 19:00 - 20:00 Uhr, Leitung: Susann Müller BBP (Bauch-Beine-PO), Kraft-Training-RückenschulungStretching, Donnerstags: 19:00 - 20:00 Uhr, Leitung: Nadind Forster VOLLEYBALL, männlich & weiblich mit Vorkenntnissen, Freitags: ab 20:15 Uhr, Leitung: Erna Lang

immer Dienstags von 9.30 - 10.30 Uhr ab 15.01.13 im Musikraum der Mittelschule Kipfenberg, Kursdauer: 12mal, Vereinsmitglieder frei, Nichtmitglieder 30,– . Info und Anmeldung unter: 08465/1535, Kursleiter: Marille Hubert

Osterbrunnen Auch dieses Jahr wird der Fasenicklbrunnen am Marktplatz wieder festlich geschmückt. Die Osterbrunnenleut´ als Initiatoren bitten alle Bürgerinnen und Bürger, abgeschnittene Sträucherzweige wieder im Bauhof bis Mitte März abzugeben.

der Jagdgenossenschaft Pfahldorf am 2.3.2013 Ort: Landhotel Geyer, Beginn: 19.30 Uhr

Trockenbau Bernhard Dachgeschossausbau, Trennwände, Decken, Raumdesign aus Gipskarton Fachgerechte Verarbeitung seit 1989 Anna-Täschnerstr. 9, 85110 Kipfenberg mobil: 0170-4907780, Tel: 08465-906764 bernhard.trockenbau@t-online.de


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

7

Neues von der Tourist-Information ERÖFFNUNGSBALL LÄUTET FASCHING EIN Der traditionelle Schwarz-Weiß-Ball der Gemeinde Kipfenberg zur Faschingseröffnung war nahezu ausverkauft. Zur fetzigen Tanzmusik der Band „LiveSound“ konnten die Besucher bis in die frühen Morgenstunden das Tanzbein schwingen. Das neue Prinzenpaar mit Hofstaat, den Fasenickln sowie der Kinder- und Jugendgarden begeisterte mit einem schwungvollen, tänzerisch erstklassigen und souveränen Auftritt. Fotos zum Eröffnungsball finden Sie unter www.fasenickl.de.

GROSSER FASCHINGSUMZUG AM FASCHINGSDIENSTAG

MESSEAUFTRITT AUF DER CMT STUTTGART Am Stand des Naturparks Altmühltal hat die TouristInformation am 15.01.2013 auf der weltweit größten Urlaubsmesse, der CMT Stuttgart, kräftig die Werbetrommel für Kipfenberg und den Naturpark Altmühltal gerührt (siehe Foto). Am 22.02.2013 sind wir am Stand des Naturparks Altmühltal auf der Reise- und Freizeitmesse f.r.e.e in München (20.02. bis 24.02.2013) als eine der sechs Limesgemeinden vertreten.

Am Faschingsdienstag am 12.02.2013 geht es hoch her: Die Narren

bevölkern ganz Kipfenberg beim großen Faschingsumzug. Die Fasenickl (unter Begleitung des Kipfenberger Prinzenpaares und mehrerer Faschingsgarden) werden wieder Brezl´n an die Kinder verteilen. Anschließend präsentieren die Kipfenberger ihr Showprogramm auf dem Marktplatz, danach ist buntes Faschingstreiben in den Gaststätten und dem Bürger- und Kulturzentrum Krone bis zum Kehraus angesagt. Alle Bürger, die mit einem Wagen bzw. einer Fußgruppe am Umzug teilnehmen wollen, melden sich zwecks Bekanntgabe ihrer Kennzeichen und sicherheitsrechtlicher Vorschriften bitte in der Tourist-Information an und finden sich um 13.00 Uhr am neuen Festplatz in der Eichstätter Straße zur Aufstellung ein. An alle Umzugsteilnehmer werden Gutscheine ausgegeben, die am Bauhof abgeholt werden können.

Ausblick auf März: SO SCHMECKT DER NATURPARK ALTMÜHLTAL: „KULINARISCHER“ PROSPEKT BEI UNS ERHÄLTLICH Der Naturpark Altmühltal hat die „Kulinarischen Genüsse“ neu aufgelegt. Alle Bürger, die sich für Spezialitäten, Termine und Angebote zum Thema Kulinarik interessieren, können den kostenlosen Prospekt in der Tourist-Information abholen.

Vom 24.03.13 bis 14.04.13 kann heuer bereits zum 16. Mal der festlich mit über 5000 von Hand bemalten Eiern geschmückte Fasenicklbrunnen bestaunt werden. Am Ostersonntag, dem 31.03.2013 stellt Bürgermeister Rainer Richter den Osterbrunnen der Öffentlichkeit vor, begleitet von der Blaskapelle Kipfenberg und den Kindern des Trachtenvereins, die Volkstänze und Schuhplatt´ln zeigen.


8

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Nichtamtlicher Teil - sonstige Veröffentlichungen Familiennachrichten Sehr herzlich gratuliert der Markt Kipfenberg den Eltern nachstehender Neugeborener Elias Wagner, Buch Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag 80. Katharina Eckerle, Pfahldorf 85. Anna Neubauer, Pfahldorf 97. Maria Meyer, Schelldorf 91. Johann Weiß, Kipfenberg 92. Katharina Kreutz, Kipfenberg 80. Bayram Demir, Kipfenberg 80. Anna Meyer, Kipfenberg 90. Maria Walthierer, Kipfenberg 80. Katharina Wenzl, Biberg 85. Jakob Schermer, Böhming 80. Rolf Schulze, Kipfenberg 91. Anna Kotz, Kipfenberg 92. Mathilde Halbig, Hirnstetten 80. Franz Schuldes, Kipfenberg 80. Ludwig Wagner, Dunsdorf 90. Theresia Bahmann, Kipfenberg Sehr herzlich gratuliert der Markt Kipfenberg nachstehenden Hochzeitspaaren von Unruh / Schmidt – Krut Sandmeyer / Täube – Kipfenberg Zum seltenen Jubiläum der Goldenen Hochzeit herzlichen Glückwunsch an das Jubelpaar Katharina und Oswald Zeitler. Den Hinterbliebenen nachfolgend Genannter spricht der Markt Kipfenberg sein tiefempfundenes Mitgefühl aus Elvira Erb, Kipfenberg Liliana Elizabeth Pereira Amaral, Kipfenberg Markus Schmidtner, Kipfenberg Armin Steib, Kipfenberg Emmeram Müller, Kipfenberg Josef Regler, Pfahldorf Maria Margareta Stumbaum, Kipfenberg

Änderung der Öffnungszeiten Rathaus Um vor allem den berufstätigen Bürgerinnen und Bürgern zur Erledigung von Verwaltungsangelegenheiten beim Markt Kipfenberg eine verbesserte Erreichbarkeit zu bieten und zur Steigerung der Effizienz der Arbeitsabläufe innerhalb der Verwaltung, gelten ab dem 01. Februar 2013 folgende Öffnungszeiten für den Parteiverkehr: Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr Donnerstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr Außerhalb dieser Zeiten bleibt das Rathaus geschlossen. In begründeten Ausnahmefällen können bei dringlichen bzw. umfangreichen Angelegenheiten Termine mit den Sachbearbeitern auch außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

Anmeldung in den Kindergärten Arnsberg und Pfahldorf am Montag, den 18.02.13 von 14 Uhr bis 16 Uhr. Angemeldet werden können Kinder die im September 2013 2,5 Jahre alt sind. Für Rückfragen stehen die Leitungen unter den Telefonnummern: Arnsberg 08465/3271, Pfahldorf 08465/3819 zur Verfügung.

Termin- und Veranstaltungskalender für Februar 2013 (Angaben ohne Gewähr!) Mitteilungen in der Tagespresse beachten! Freitag, 1. Februar 19.30 Uhr, Kappenabend der Dorfgemeinschaft Dunsdorf e.V., Ort: Gemeinschaftshaus Dunsdorf, Ortsstraße 17. Veranstalter: Dorfgemeinschaft Dunsdorf, Tel. 08466/778 Samstag, 2. Februar 09.30 - 12.30 Uhr, "Die Weißwurst als Kult und Kulturgut" - Weißwurstseminare bei der Metzgerei Neumeyer, Ort: Hotel/Gasthof/Pension Engel, Frankenring 4, 85110 Kipfenberg, Gebühr: 45,–, Anmeldung ist erforderlich, Veranstalter: Gasthof-Pension Engel, Tel. 08465/94020 13.00 Uhr, Dekostück aus Weidenruten flechten, Ort: Jugendheim Schelldorf, Kirchenweg 1, Veranstalter: Frauenkreis Schelldorf, Tel. 08406/1640 14.00 Uhr, Schnalzkurs für Kinder, Ort: Marktplatz, 85110 Kipfenberg, Veranstalter: Kulturverein „Die Fasenickl“ e.V., Tel. 08465/172895 20.00 Uhr, Feuerwehrball der FFW Attenzell/Schambach, Ort: Gasthaus "Zum Moglwirt", Jurastraße 5, Veranstalter: FF Attenzell/Schambach, Infotelefon. 08465/905076 20.00 Uhr, Kulturvereinsball, Ort: Bürger- und Kulturzentrum Krone, Marktplatz 19/20, 85110 Kipfenberg, Veranstalter: Kulturverein „Die Fasenickl“ e.V., Tel. 08465/172895 an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen, 10.00 - 16.00 Uhr, Hentschels zauberhafte Kinderwelten - Kinderfiguren aus dreihundert Jahren Porzellangeschichte, Ort: Römer und Bajuwaren Museum, Burg Kipfenberg, 85110 Kipfenberg, Eintrittspreise/Gebühr. 5,– , erm. 2,– , Familien 11,– , Veranstalter: Römer und Bajuwaren Museum, Tel. 08465/905707 jeden Sonntag, 11.00 - 15.00 Uhr, Kreativwerkstatt zu Hentschels zauberhafte Kinderwelten (Offene Werkstatt jeden Sonntag von 11.00 - 13.30 Uhr), Ort: Römer und Bajuwaren Museum, Burg Kipfenberg, 85110 Kipfenberg, Eintrittspreise/ Gebühr. 5,– , erm. 2,– , Familien 11,– , Veranstalter: Römer und Bajuwaren Museum, Tel. 08465/905707 Sonntag, 3. Februar 14.00 Uhr, Seniorennachmittag der Pfarrei Schelldorf, Ort: Jurahof, Dorfstraße 7, 85110 Kipfenberg, Veranstalter: Pfarrgemeinde Schelldorf, Tel. 08406/260 Montag, 4. Februar, 20.00 - 22.00 Uhr, Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken - Sprachentwicklung und Sprachförderung im Kindergartenalter Ort: vhs Kipfenberg, Marktplatz 20, Eintrittspreise/Gebühr: Teilnehmergebühr. 7,– , Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Tel. 08465/905783


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Auf zu neuen Zielen in 2013! Englisch ¡ Deutsch ¡ Spanisch ¡ Russisch Fßr den Beruf oder die Freizeit. Sprachkurse mit 4 - 5 Teilnehmern, Einzeltraining, Duo, Firmenkurse - Probetraining kostenlos!

Wir Ăźbersetzen: Englisch-Deutsch >}`ĂƒĂŒĂ€Â°ĂŠÂ™ĂŠUĂŠnxä™xĂŠ i˜Ži˜`ÂœĂ€v‡ Â&#x;Ă€Â˜`ÂœĂ€v /iÂ?°ÊäÊn{ĂŠĂˆĂˆĂŠĂ‰ĂŠnÓÊÇ{ĂŠUĂŠÂˆÂ˜vÂœJĂƒÂŤĂ€>VÂ…iÂ˜ÂŽÂœÂ“ÂŤiĂŒiÂ˜Ă˘Â°Vœ“ www.sprachenkompetenz.com

9

Sportgaststätte Arnsberg durchgehend kalte und warme Getränke, Kaffee und Kuchen, kalte und warme Kßche, bayerisch u. international Öffnungszeiten: November - Februar: Mo. - Sa. 14 - 1 Uhr März - Oktober: Mo. - Sa. 11 - 1 Uhr Sonn- u. Feiertags: Frßh- und Dämmerschoppen ab 9 Uhr kein Ruhetag Tel.: 0 84 65 - 7 26 oder 01 51 - 42 45 16 52

Taxi - Olaf Kellner Sebastistr. 13, 85110 Kipfenberg-Buch Telefon (08465) 3251 Handy (0179) 6999559 e-mail www.taxi-kellner.de Dialyse- und Strahlenfahrten Flughafentransfer

SYSTEMmontagen Photovoltaikanlagen

Beratung ¡ Verkauf ¡ Montage Inh. JÜrg Stark Alcmona 4, 85110 Kipfenberg Tel. 08465 1553 Mobil 0172 8403119 Fax 08465 3307 info@systemmontagen.de

KAMINBAU EDELSTAHL- & MONTAGEKAMINE SANIERUNGEN/ANSCHLĂœSSE KAMINĂ–FEN LEITERN/DACHLEITERN KERNBOHRUNGEN ARBEITSBĂœHNENVERLEIH

Johann LINDNER SeestraĂ&#x;e 9 85125 Haunstetten Tel. (0 84 67) 80 19 00 Fax (0 84 67) 80 19 38 mail@kaminbau-lindner.de www.kaminbau-lindner.de

ZIMMEREI T RATZ

HOLZBAU DACHEINDECKUNG PERGOLEN / CARPORTS DACHFENSTER / DACHDĂ„MMUNG

MEISTERBETRIEB - GEPRĂœFTER RESTAURATOR

BIRKTAL 6 ¡ 85110 KIPFENBERG

0 84 65 / 17 35 82


10

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Ab Mittwoch, 6. Februar 19.15 - 21.15 Uhr, Kalligrafiekurs (6 Kursabende), Ort: vhs Kipfenberg, Marktplatz 20, Teilnehmergebühr: 59,– , Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Tel. 08465/905783 Donnerstag, 7. Februar 18.00 Uhr, Preis-Schnalz´n der Kipfenberger Fasenickl, Ort: Marktplatz, 85110 Kipfenberg, Veranstalter: Kulturverein „Die Fasenickl“ e.V., Tel. 08465/172895 20.00 Uhr, Weiberfasching in Biberg, Ort: Jurahof, Dorfstraße 7, 85110 Kipfenberg, Veranstalter: Frauenkreis Schelldorf, Tel. 08406/1377

19.30 Uhr, Jahreshauptversammlung, Ort: Gasthof Schneiderwirt, Limesstraße 13, Hirnstetten. Veranstalter: Jagdgenossenschaft Hirnstetten, Tel. 08423/200 Sonntag, 17. Februar 19.00 Uhr, Jahreshauptversammlung, Ort: Jurahof, Dorfstraße 7, 85110 Kipfenberg. Veranstalter: VGL Schelldorf, Biberg, Dunsdorf, Krut, Tel. 08466/905108 Donnerstag, 21. Februar 09.00 - 10.00 Uhr, Beckenbodenschule, Ort: vhs Kipfenberg, Marktplatz 20. Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Tel. 08465/905783

Freitag, 8. Februar 20.00 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, Feuerwehrball der Feuerwehr Böhming, Ort: Gasthof Römer-Castell, Wirtsstraße 9, Böhming, Veranstalter: FFW Böhming, Tel. 08465/906973

Freitag, 22. Februar 19.00 - 20.00 Uhr, Zumba Fitness. Ort: vhs Kipfenberg, Marktplatz 20. Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Tel. 08465/905783

Samstag, 9. Februar 18.30 Uhr, Party für die Jugend - „Break the limit" Henning Coordes, professioneller Veranstaltungs-DJ aus Arnsberg, bekannt als „DJ H.B.C.“ und „DJ DomTRoniC“ (Dominik Weber, Grösdorf) werden den Jugendlichen mit stimmungsvoller ClubMusik wieder richtig einheizen! Ort: Bürger- und Kulturzentrum Krone, Marktplatz 19/20, 85110 Kipfenberg, Eintrittspreise: ermäßigt. 4,– , Veranstalter: Markt Kipfenberg (vertreten durch Markträte) und Kipfenberger Vereine (Freiwillige Feuerwehr, VfB und der Tennisclub BW), Tel. 08465/94100 20.00 Uhr, Faschingsball des SC Steinberg, Ort: Jurahof, Dorfstraße 7, 85110 Kipfenberg, Veranstalter: SC Steinberg, Infotelefon. 08466/1721

22. - 24. Februar Fahrt zum Heimspiel FC Bayern München - Werder Bremen, Treffpunkt: Kipfenberg, Busparkplatz Försterstraße, Veranstalter: FC Bayern Fanclub „Mitt´n drin“ Kipfenberg, Tel. 08465/3438

Montag, 11. Februar Faschingsball, Ort: Bürger- und Kulturzentrum Krone, Marktplatz 19/20, 85110 Kipfenberg. Veranstalter: Positiv Fitnessclub, Tel. 08465/173172 18.00 Uhr, Rosenmontagsschießen, Ort: Schützenhaus Schelldorf, Stammhamer Straße 2. Veranstalter: Schützenverein "Waldmeister" Schelldorf, Tel. 08406/91094 Dienstag, 12. Februar Kehraus, Ort: Bürger- und Kulturzentrum Krone, Marktplatz 19/20, 85110 Kipfenberg. Veranstalter: Positiv Fitnessclub, Infotelefon. 08465/173172 13.30 Uhr, Großer Faschingsumzug und Faschingstreiben bis zum Kehraus. Ort: Marktplatz, 85110 Kipfenberg. Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Tel. 08465/941040 13.2. - 29.3. Fastenzeit - Schambachtaler Forellen & meer..., Ort: Gasthof-Hotel "Zur Linde", Bachweg 2, Schambach. Veranstalter: Gasthof-Hotel "Zur Linde", Tel. 08465/94150 Donnerstag, 14. Februar 19.00 Uhr, Stammtisch, Ort: Hotel Zur Post, Marktplatz 1, 85110 Kipfenberg, Veranstalter: FC Bayern Fanclub „Mitt´n drin“ Kipfenberg, Tel. 08465/3438 Samstag, 16. Februar Schafkopfrennen der Feuerwehr Böhming, Ort: Gasthof Römer-Castell, Wirtsstraße 9, Böhming. Veranstalter: FFW Böhming, Tel. 08465/906973 19.00 Uhr, Jahreshauptversammlung der FFW Schelldorf, Ort: Feuerwehrhaus Schelldorf, Schulstraße 24. Veranstalter: FF Schelldorf, Tel. 08406/915830

Samstag, 23. Februar 19.00 Uhr, Bockbierfest, Ort: Schützenhaus Schelldorf, Stammhamer Straße 2. Veranstalter: Schützenverein "Waldmeister" Schelldorf, Tel. 08406/91094 19.30 Uhr, Jahreshauptversammlung des FC Arnsberg mit Neuwahlen, Ort: Sportgaststätte Arnsberg, Altmühlring 11 Veranstalter: FC Arnsberg, Tel. 08452/172441 Sonntag, 24. Februar 09.00 Uhr, Gottesdienst zum Fest der Blasiusbruderschaft in Schelldorf, Ort: Neue Pfarrkirche Schelldorf, Kirchenstraße, Veranstalter: Pfarrgemeinde Schelldorf, Tel. 08406/260 19.00 Uhr, Jahreshauptversammlung der FF Biberg/Krut, Ort: Gastwirtschaft Beringer, Zum Birktal, 85110 Kipfenberg, Veranstalter: FF Biberg/Krut, Tel. 08466/904320 Donnerstag, 28. Februar 18.30 Uhr, Weltgebetstag der Frauen, Ort: Jugendheim Schelldorf, Kirchenweg 1, Veranstalter: Frauenkreis Schelldorf, Tel. 08406/1640

Angebote der vhs Kipfenberg Unter www.kipfenberg.com/vhs können alle Angebote eingesehen und bequem online gebucht werden. Telefonisch erreichen Sie uns in der Regel werktags von 10 - 12 Uhr und 17 - 19 Uhr unter (08465) 905783 und 1729872, ebenfalls steht Ihnen rund um die Uhr unser Anrufbeantworter unter der Tel.-Nr. (08465) 172220 zur Verfügung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres zeitlichen Eingangs berücksichtigt. Aktuelle Programmangebote für Februar 2013: Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken - Sprachentwicklung und Sprachförderung im Kindergartenalter Unsere Kinder schaffen sich im Laufe Ihrer Sprachentwicklung ein Regelwerk, so wie wir es beim Sortieren unseres Kleiderschrankes immer wieder tun. Wenn man sich vorstellt, wie lange es oft dauert, bis wir das richtige System gefunden haben, ist es wirklich verwunderlich, wie unsere Kinder das so selbständig bewältigen.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Im Vortrag erfahren Eltern, Erziehungsberechtigte und interessierte Erwachsene, was genau und in welchen Schritten die Kinder Sprechen und Sprache erlernen und wie sie einfach im Alltag unterstützt werden können. Termin: Montag, 04.02.2013, 20.00 - 22.00 Uhr, Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Referentin: Linda Sluzalek, Teilnehmergebühr: 7,– , Teilnehmerzahl: 6 - 15 Kalligraphiekurs Die Geschichte der schönen Schrift ist in Europa eng verbunden mit unseren Klöstern. Mönche haben in Schriftstuben biblische oder weltliche Texte mit der Feder auf Papier festgehalten und zu Kunstwerken verziert. Durch die Konzentration nicht nur auf den Buchstaben sondern auch auf die Lücken vertieften sich die Mönche in eine scheinbar phantastische Welt. Das Setzen und Ziehen der Feder mit dem Atemrhythmus ist vergleichbar mit einer Kontemplation. Der Grundkurs Kalligraphie vermittelt Ihnen das Basiswissen für die Schriftgestaltung anhand der Schriftart Uniziale. Diese sehr alte Schrift, die nur aus Großbuchstaben besteht, ist für Anfänger sehr leicht erlernbar. Bitte mitbringen: karierter Block, Bleistift, Geodreieck 30 cm, Schriftfeder Größe: 5+3, Tinte schwarz ( z.B. Ecoline). Bei Bedarf ist auch alles im Kurs erhältlich und wird je nach Verbrauch abgerechnet. Beginn: Mittwoch, 06.02.2013, 19.15 - 21.15 Uhr, weitere Kurstage: 20.02., 27.02., 06.03., 13.03., 20.03., Kurstage: 6, Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Dozentin: Daniela Hardt, Teilnehmergebühr: 59,– , Teilnehmerzahl: 6 - 10 Grundlagen Zeichnen Das Motiv werden wir durch eine grobe Skizze zu einem Gesamtbild formen. Wir experimentieren mit dem Bleistift Licht- und Schattenkompositionen. So setzen wir uns in diesen zwei Stunden intensiv damit auseinander und profitieren vom Ideenreichtum und dem Austausch in der Gruppe. Dieser Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Es fallen keine zusätzlichen Materialkosten an. Beginn: Freitag, 08.02.2013, 9.30 - 11.30 Uhr, weitere Kurstage: 15.02., 22.02., 01.03., 08.03., 15.03., Kurstage: 6, Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Dozentin: Beate Götz, Teilnehmergebühr: 59,– , ermäßigt 53,10 , Teilnehmerzahl: 6 - 12 Ski-Spaß in Südtirol 2013 "5 Tage - 4 Skigebiete" Aschermittwoch, 13.02.2013 bis Sonntag, 17.02.2013 Abfahrt: 12:30 Uhr, Eichstätt, Volksfestplatz 13:00 Uhr, Kipfenberg, Parkplatz Försterstraße Reisepreis: 345,–  pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 40,– , zuzüglich Skipass, der als Gruppenskipass erworben werden kann. Reiseleitung: Matthias Metzel Im Reisepreis enthalten ist die Fahrt im modernen Reisebus, Transferfahrten in die verschiedenen Skigebiete, 4 Übernachtungen im *** Hotel Hubertushof in Natz/Schabs, mit finnischer Sauna, türkischem Dampfbad, Whirlpool und Solarium sowie reichhaltigem Frühstücksbuffet und Abendmenü. Angefahren werden je nach Schneelage die Skigebiete: Gröden/S. Christina/Sella Ronda/Marmolada, Brunneck/

11

Kronplatz, Brixen/Plose, Obereggen/Rosengarten/Latemar, Ratschings/Jaufen Die Fahrt ist auch für Familien mit Kindern gut geeignet. Unbegleitete Minderjährige können an der Fahrt nur teilnehmen, wenn uns eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern vorliegt. Teilnehmerzahl: maximal 35 Personen. Reiseveranstalter ist die Firma Omnibus und Mietwagen GmbH Oswald Buchberger, Denkendorf. Es gelten die Reisevertragsbedingungen des Veranstalters. Beckenbodenschule Der Beckenboden beeinflusst unser Wohlbefinden. Ein kräftiger Beckenboden prägt unsere Körperhaltung, stärkt unseren Rücken und kennt keine schwache Blase. Die Körperbasis stützt unsere Organe und gibt uns Kraft. Im Kurs werden wir den Aufbau und die Funktion des Beckenbodens besprechen. Ein beckenbodenschonendes Alltagsverhalten wird eingeübt, Wahrnehmungs- und Kräftigungsübungen werden durchgeführt. Bitte mitbringen: eine Turnmatte, bequeme Kleidung und Stopper-Socken Beginn: Donnerstag, 21.02.2013, 9.00 - 10.00 Uhr, Kurstage: 10, Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Dozentin: Nicola Guntermann, Hebamme, Teilnehmergebühr: 54,– , Teilnehmerzahl: 6 - 8 Zumba® Fitness Zumba® ist ein Fitness-Workout für den gesamten Körper zu lateinamerikanischen und exotischen Rhythmen. Zumba ist für alle Menschen geeignet, die Stress und überflüssige Pfunde ohne Aufwand "wegtanzen" möchten. Mit Spaß und zu einem Musik-Mix aus Salsa, Merengue, Calyso, Cumbia, Reggaeton, Samba und Flamengo wird der Körper gestrafft und gleichzeitig die Kondition verbessert. Zumba fördert die Fettverbrennung und den Muskelaufbau im Gesäßbereich, Beine, Arme, Körpermitte, Bauchmuskeln sowie die Kondition und stärkt das Herz-Kreislauf-System. Die Abfolge der Schritte ist sehr leicht erlernbar, so dass Zumba® wirklich für JEDEN geeignet ist! Bitte mitbringen: Sportkleidung, Hallenturnschuhe und etwas zum Trinken Beginn: Freitag, 22.02.2013, 19.00 - 20.00 Uhr, weitere Kurstage: 08.03., 15.03., 22.03., 12.04., 19.04., 26.04., 03.05., 10.05., 17.05., Kurstage: 10, Veranstaltungsort: Neue Halle, Volksschule Am Limes, Dozentin: Kathrin Seger, Teilnehmergebühr: 49,– , Teilnehmerzahl: 10 - 25 Boarisch - für Nichtbayern und Zugereiste Der ideale Kurs für alle Nichtbayern, die einige Probleme damit haben zu verstehen, was Einheimische zu ihnen sagen oder miteinander besprechen. Hier lernen Sie an einem Gespräch in Oberbayern aktiv teilzunehmen und die Eigenheiten bzw. die Bedeutung einzelner Worte je nach Betonung besser zu verstehen. Dieser Kurs ist für alle Niveaustufen geeignet. Bitte mitbringen: Notizblock und Stift Beginn: Freitag, 22.02.2013, 19.00 - 21.00 Uhr, weitere Kurstage: 01.03., 08.03., 15.03., Kurstage: 4, Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Dozentin: Edda Hutter, Teilnehmergebühr: 39,– , Höchstteilnehmerzahl: 6 - 10 Dekoratives Häkeln für den Landhausstil Häkeldeckchen wie von Großmutter, Spitzenborten oder Häkelgardinen. Die selbstgemachte Marmelade mal mit einem


12

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

kleinen gehäkelten Deckchen verzieren und an liebe Menschen verschenken! Zu teuer?! Aber sooo schick!!! Wer im Trend bleiben möchte, lernt Häkeln, denn Häkeln wird immer wieder modern. Auf jeden Fall können Sie sich nach Vollendung Ihres „Werkes" an selbst Geschaffenem erfreuen. Dieser Kurs ist für alle, die auf der Suche nach neuen Ideen für ein gemütliches Zuhause sind. Sie lernen in diesem Kurs, wie man Häkelmuster liest und worauf beim Nacharbeiten zu achten ist. Teilnehmer/innen, die bereits wissen, was Sie häkeln wollen, bringen bitte entsprechendes Material mit. Interessierte, die schon längere Zeit nicht mehr gehäkelt haben, bringen bitte zum Üben helle, einfarbige Wolle und die dazu passende Häkelnadel mit. Anfängern empfehle ich vorher einen meiner beiden anderen Kurse zu belegen, da ich die Kenntnis der einfachen Häkelmaschen (Luftmaschenbögen, Kettmaschen, feste Maschen und Stäbchen) für das Häkeln von Mustern voraussetze. Beginn: Samstag, 23.02.2013, 16.00 - 17.30 Uhr, weiterere Kurstage: 02.03., 09.03., Kurstage: 3, Veranstaltungsort: vhsRaum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Dozentin: Martina Krapf, Teilnehmergebühr: 22,– ,Teilnehmerzahl: 6 - 8 Vorschau: Einführung in das Werkzeug "Stimme" - theoretisch und praktisch In dieser Einführung wird ausführlich beschrieben, wie unsere Stimme entsteht. Die Teilnehmer/innen werden an die Anatomie des Kehlkopfes mit den umliegenden, für die Stimmgebung wichtigen Bereiche, herangeführt und erkennen, welche Gefahren auf die Stimme lauern. Der Vortrag richtet sich vor allem an Personen, die ihre Stimme viel gebrauchen und die erfahren möchten, wie sie in ihrem Alltag Überanstrengung für ihre Stimme minimieren können. Im praktischen Teil erhalten die Teilnehmer/innen Tipps zu Haltung und Atmung und Pflege der Stimme. Termin: Montag, 04.03.2013, 20.00 - 22.00 Uhr, Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Referentin: Linda Sluzalek, staatlich geprüfte Logopädin, Teilnehmergebühr: 7,– , Teilnehmerzahl: 6 - 15

Wissenswertes für ältere Mitbürger und deren Angehörige in der Marktgemeinde Kipfenberg Seniorenbeauftragter für Kipfenberg Bittner Erwin, Sudetenstr. 12, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465/876 Veranstaltungen: werden in der Regel im Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg monatlich bekannt gegeben. Z. B. Volkslieder zum Mitsingen: Jeden 4. Dienstag im Monat um 16.00 Uhr spielt Frau Iris Sillner auf der Orgel im SOLON Seniorendienste. Katholische Pfarrgemeinde: Senioren-Kaffeekränzchen mit Einlagen im Pfarrsaal. Ausflugsfahrten mit dem Bus. Termine werden im Pfarrbrief bekannt gegeben. Treffen / Kurse etc. Senioren und Kinder: Schulklassen und Kindergartenkinder besuchen regelmäßig die Bewohner des Hauses SOLON und verbringen ihre Zeit mit Erzählungen und Spielen. Auch Kochkurse werden hier angeboten. Der

Liederkranz erfreut auch des öfteren mit einem Ständchen oder Volksliedersingen die Bewohner. Die Trachtenvereine Kipfenberg und Gungolding bringen mit Volkstänzen, Liedern und Musikstücken auch Abwechslung in ihren Alltag. Sportangebote: VfB Kipfenberg, Turnen, Ballspiele und Gymnastik in den Turnhallen der Schule am Limes. Fitness Positiv Kipfenberg, Bahnhofstraße 3: Sport, Beweglichkeit und Wohlbefinden. Ehrenamtliches Engagement: Katholische Kirchengemeinde-Seniorenbetreuung. Evangelisch Luth. Kirchengemeinde-Seniorenkreis. Seniorendienste SOLON-Begleitung und Ausfahrt der Bewohner mit Gehhilfen oder Rollstuhl. Helferkreis oder Nachbarschaftshilfe Ergibt sich immer im Einzelfall und nach den Umständen. Fahrdienste: Beschränkt sich auf die Angehörigen. Oder Taxi: Olaf Kellner, Kipfenberg-Buch, Tel 08465/3251. Besuchsdienst: Wäre ein ehrenamtliches Engagement. Mahlzeitendienst Metzgerei Neumeyer: Mittagessen nach Wochenkarte zum Selbstabholen im Laden. SOLON Häusliche Pflege: Bietet nach Vereinbarung Essen auf Rädern an. Hausbesuche - Ärzte Betz Justin Dr. med und Kastl Reinhard, Allgemeinärzte, Gemeinschaftspraxis, Försterstraße 30, Tel. 08465/1008. MVZ Kipfenberg Reiner Winfried Dipl. Med., Kindingerstraße 22, Tel. 08465/3166. Ambulante Pflegeanbieter SOLON Senioren-Dienste für die häusliche Pflege. Frau Gabi Kriegelmeier, Tel. 08465/1720-0. Caritas-Sozialstation Eichstätt e. V., Tel. 08421/97660 Beratung zur Pflege Pflegeberatung für privat Versicherte, Tel. 0800 101 8800. Caritas-Sozialstation Eichstätt e.V., Tel. 08421/97660 Jeden 1. Mittwoch im Monat, 16.00-17.00 Uhr, SOLON Senioren-Dienste, Tel. 08465/1720-0. Zur Beratung können Sie sich auch jederzeit an Ihre Krankenkasse wenden. Gerontopsychiatrischer Dienst Ambulante Kontakt- und Anlaufstelle für ältere Menschen mit psychischer Erkrankung und Auffälligkeiten sowie deren Angehörigen. Caritas Kreisstelle Eichstätt. Kontakt unter Tel. 08421/976634. Tagespflegeeinrichtung: Im Hause SOLON Senioren-Dienste. Alten- und Pflegeheim SOLON Senioren- Dienste Haus Kipfenberg, Eichstätter Str. 20. Zielgruppenorientierte Angebote Kurs für pflegende Angehörige. Caritas-Sozialdienste Eichstätt, Tel. 08421/ 97 66-0. Vermittlung Tagespflege Auskünfte erhalten Sie beim: Tagespflegezentrum Kinder Welt e. V., Fachdienst für die Ausbildung und Vermittlung von Tagesmüttern und -vätern im Landkreis Eichstätt, Ingolstädter Straße 25, 85080 Gaimersheim, Tel. 08458/ 397627, Fax 08458/397625.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

13

Thomas Sohmen

Steinmetz- und Steinbildhauermeister, Steintechniker

Viel SpaĂ&#x; und gute Laune mit unserem Prinzenpaar 2013 - Christoph & Carina

EĆľĆŒĹ?Ĺľ&ÄžÄ?ĆŒĆľÄ‚ĆŒĎŽĎŹĎ­ĎŻ 

ϭϹКZÄ‚Ä?ĂƚƚĂƾĨÄ‚ĹŻĹŻÄž 

ž ž

'ÄžĆ?Ĺ?Ä?ŚƚĆ?Ä?ĞŚĂŜĚůƾŜĹ?ĞŜĆľÍ˜ DÄ‚Ć?Ć?Ä‚Ĺ?ĞŜ



^Ĺ?Ä?ĹšÄžĆŒĹś^Ĺ?ÄžĆ?Ĺ?Ä?ĹšĹŠÄžĆšÇŒĆš/ĹšĆŒÄžĹśdÄžĆŒĹľĹ?Ĺś Tel 08461-6026047 Mobil 0175-8033025 Buchbindergasse 2a 92339 Beilngries info@hautleben.de

UĂ&#x160;Ă&#x20AC;>LĂ&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;iĂ&#x160;Ă&#x2022;Â&#x2DC;`Ă&#x160;<Ă&#x2022;LiÂ&#x2026;Â&#x;Ă&#x20AC; UĂ&#x160; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Ă&#x20AC;Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;LÂ&#x;`iÂ&#x2DC; UĂ&#x160;/Ă&#x20AC;iÂŤÂŤiÂ&#x2DC; UĂ&#x160;iÂ&#x2DC;Ă&#x192;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;LBÂ&#x2DC;Â&#x17D;i UĂ&#x160; >Ă&#x152;Ă&#x2022;Ă&#x20AC;Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;iĂ&#x160;Ă&#x2022;Â&#x2DC;`Ă&#x160;Â&#x2C6;}Ă&#x2022;Ă&#x20AC;iÂ&#x2DC;Ă&#x160; Ă&#x160; vĂ&#x2DC;Ă&#x20AC;Ă&#x160;`iÂ&#x2DC;Ă&#x160;>Ă&#x20AC;Ă&#x152;iÂ&#x2DC; /iÂ?°Ă&#x160;än{Ă&#x2C6;xĂ&#x2030;ÂŁxÂ&#x2122;{Ă&#x160;ÂąĂ&#x160;>Ă?Ă&#x160;än{Ă&#x2C6;xĂ&#x2030;Ă&#x17D;{{ÂŁĂ&#x160; Â&#x2C6;VÂ&#x2026;Ă&#x192;Ă&#x152;BĂ&#x152;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Ă&#x160;-Ă&#x152;Ă&#x20AC;>~iĂ&#x160;Ă&#x201C;Ă&#x17D;Ă&#x160;ÂąĂ&#x160;nx££äĂ&#x160;Â&#x2C6;ÂŤviÂ&#x2DC;LiĂ&#x20AC;}

Weitere Angebote finden Sie auf www.hautleben.de

TV¡HiFi¡Video Â&#x2018;@S^O`Obc` d]\:12>ZOa[O Â&#x2018;AS`dWQS BD6747A/B/\ZOUS\ Â&#x2018;DS`YOcT BSZ&"$#'# 4Of&"$#'## Anna-Taeschner-StraĂ&#x;e 11 - 85110 Kipfenberg

Ihr Meisterbetrieb fĂźr

Heizung  Sanitär  Solartechnik Wasseraufbereitung  Beratung  Planung Ausfßhrung  Reparatur  Wartung Berletzhausen 25 ¡ 85125 Kinding Tel. 0 84 67/8014 72 ¡ Fax 0 84 67/8016 230 info@heizungsbau-mayer.de

www.heizungsbau-mayer.de


14

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Nah & Frisch! Qualitätsprodukte aus den Limesgemeinden Regionale Produkte bieten die Sicherheit ihrer Herkunft und garantieren hochwertige Qualität und Frische. Landwirte und Vermarkter bieten Ihnen ein reichhaltiges Sortiment an frischen Lebensmitteln. Kaufen Sie Produkte aus der Region! Sie unterstützen damit unsere heimische Landwirtschaft und sichern wohnortnahe, qualifizierte Arbeitsplätze! Folgendes Angebot liegt derzeit vor: Schwein Schneiderwirts Hofladen, Limesstr. 13, 85110 Hirnstetten, Tel 08423-342 Dexl Johann, Kirchstr. 6, 85125 Haunstetten, Tel. 08467-443 Schwein, Rind Adlkofer Georg, Martinstr. 5, 85137 Inching, Tel. 08426-249 Familie Rehm, Altenberg, 85095 Denkendorf, Tel 08466-253 Schwein, Rind, Geflügel, Eier Schermer Josef & Monika, Wirtsstr. 1, 85110 Böhming, Tel. 08465-1411 Geflügel, Wild Zimmermann Erich und Beate, Bergstr. 16, 85095 Gelbelsee, Tel. 08465-1525 Geflügel Buxlhof – Jura-Geflügel, Familie Hüttinger, Jurastr. 8, 85137 Rapperszell, Tel. 08426-988380 Angusrinder, Kräuterpädagogin Schmiebauernhof, Bittlmayer Anton & Claudia, Rumburgstr. 3, 85125 Enkering, Tel. 08467-390 Lamm, Lammprodukte, Eier Würmser Anton, Jurastr. 3, 85095 Gelbelsee, Tel. 08465-3102 Forellen, Saibling Lang Martin & Edith, Regelmannsbrunn 2, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-3311 Erdbeeren, Himbeeren, Bauernhofeis, Fruchtaufstriche, Regionaler Geschenkkorb Schowalter Rolf & Sonja – Erdbeeren Funck, Hauptstr. 33, 85095 Dörndorf, 08466-368 Hopfenprodukte, Likör, Tee, Wurst, Käse, Dekoration HopfenErlebnisHof, Forster Michael, Schulstr. 9, 83336 Tettenwang, Tel. 09446-1285 Getreideprodukte, Mehl, Müsli, Naturkost Hainmühle, Schmidt Michael & Andrea, Hainmühle 1, 85145 Morsbach, Tel. 08243-509 Altmühltaler Honig vom Imker Mayer Konrad jun., Kipfenberger Weg 1, 85110 Buch, Tel. 08465-3924 Hackner Karl, Irlahüller Weg 3, 85110 Grösdorf, Tel. 08465-626 Hutter Johann, Schlesienstr. 6, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-886 Schmidt Sebastian, Limesstr. 4, 85110 Hirnstetten, Tel. 08423-400

Wer Interesse hat, seine regional erzeugten Qualitätsprodukte in dieser Rubrik anzubieten, soll sich bitte mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt in Verbindung setzen. Tel. 0841-3109-321 (Sabine Biberger)

Müllentsorgung Glascontainer Die Sammelstellen für Grün-, Weiß- und Braunglas und Blechdosen für den Ort Kipfenberg befinden sich am Festplatz, am Parkplatz an der Altmühl (Bullenwiese) und am Wertstoffhof (zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes). Wegen der Lärmbelästigung weist der Markt Kipfenberg daraufhin, dass in der Zeit von 20.00 bis 7.00 Uhr keine Flaschen eingeworfen werden dürfen. Abfallfibeln des Landkreises Eichstätt Alles Wissenswerte über die Abfallentsorgung erfahren Sie aus der Abfallfibel des Landkreises Eichstätt. Die Abfallfibeln liegen in der Gemeindekasse zur Abholung bereit. Brauchbare Güter, Möbelstücke Noch brauchbare Güter (Möbelstücke usw.) können bei den Gebrauchtgüterlagern des Landkreises (derzeit: Eichstätt, Buchtal 28, Tel. (08421) 3614, Beilngries, Untermühlweg 3, Tel. (08461) 605383, Gaimersheim, Huberbräugasse 11, Tel. (08458) 1837 oder 0174/3904325 kostenlos abgegeben werden. Die Öffnungszeiten erfahren Sie unter den oben angegebenen Telefonnummern. Auskünfte erhalten Sie beim Landratsamt Eichstätt, Tel. (08421) 70295 oder 70342.

Öffnungszeiten der Pfarr- und Gemeindebücherei Kipfenberg Sonntag 10:00 – 11:45 Uhr Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr Mittwoch 10:00 – 11:00 Uhr Donnerstag 16:30 – 18:00 Uhr Tel: 08465/1 73 54 34

Öffnungszeiten der Bücherei Schelldorf (Schulstraße 22 im Kindergarten Schelldorf) Di. 16.30 Uhr – 17.30 Uhr So. 10.00 Uhr – 10.30 Uhr

Evang.-Luth. Pfarramt Bürozeiten Die Bürostunden sind jeweils Donnerstags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Das Evang.-Luth. Pfarramt informiert Freitag 01.02.2013 14.30 Uhr Kreis der Junggebliebenen mit Denkendorfer Kindergarde, Gemeindehaus Sonntag 03.02.2013 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl & Kindergottesdienst, Christuskirche Kipfenberg, Pfrin. A. Zeilinger


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Dienstag 05.02.2013 16.00 Uhr Gottesdienst, Seniorenheim Kipfenberg Donnerstag 07.02.2013 09.15 Uhr Eltern-Kind-Gruppe Gemeindehaus Sonntag 10.02.2013 10.00 Uhr Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche Kipfenberg, Pfrin. A. Zeilinger Sonntag 17.02.2013 10.00 Uhr Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche Kipfenberg, Pfrin. A. Zeilinger Donnerstag 21.02.2013 19.30 Uhr Sieben Wochen mit Gemeindehaus 09.15 Uhr Eltern-Kind-Gruppe, Gemeindehaus Freitag 22.02.2013 9.00 Uhr Frauenfrühstück, Gemeindehaus Sonntag 24.02.2013 10.00 Uhr Gottesdienst & Kindergottesdienst anschl. Kirchenkaffee, Christuskirche Kipfenberg Dienstag 26.02.2013 16.45 Uhr Konfirmandenunterricht, Gemeindehaus 20.00 Uhr Singkreis, Gemeindehaus Donnerstag 28.02.2013 9.15 Uhr Eltern-Kind Gruppe, Gemeindehaus 19.30 Uhr Sieben Wochen mit, Gemeindehaus

Sieben Wochen mit! Nachdem die gemeinsamen Abende mit der Bibel im letzten Jahren einen guten und auch sehr schönen ökumenischen Anklang gefunden haben, möchte ich Sie alle auch in diesem Jahr herzlich einladen, die Passionszeit zu nutzen, sich wieder einmal oder überhaupt einmal mit den Grundlagen unseres christlichen Glaubens auseinander zu setzen. Vielleicht haben Sie eine Frage, die Sie schon länger beschäftigt und auf die Sie gerne eine Antwort in der Bibel und in unserem Glauben finden würden. Oder Sie suchen überhaupt einen Einstieg oder Neubeginn mit der Bibel, die manchmal so schwer zugänglich ist und in der es doch so viel zu entdecken gibt. Oder Sie haben einfach Lust, zusammen mit anderen zu entdecken, was der Glaube mit unserem Leben heute zu tun hat, wie wir davon und damit leben können. Ich lade Sie ganz herzlich ein, in den Wochen vor Ostern genau das miteinander zu erleben und auszuprobieren. Miteinander wollen wir wieder einmal genauer in die Bibel sehen, gemeinsam nach Antworten suchen auf Ihre Fragen, oder einfach auch wieder einmal neu den Bezug zu Gott und den Grundlagen unseres Glaubens zu finden. Jeweils am Donnerstag um 19.30 Uhr wollen wir uns im Gemeindehaus dazu miteinander mit unterschiedlichen Methoden auf den Weg machen. Zugangsvor-aussetzungen gibt es keine! Wer hat, bringe eine Bibel mit, falls keine für den Gebrauch geeignete vorhanden ist, kann sie auch zum Selbstkostenpreis bei uns erworben werden. Noch gibt es kein festes Programm, denn schließlich sollen Ihre Fragen und Anregungen aufgenommen werden können. Die Treffen finden jeweils donnerstags um 19.30 Uhr im Gemeindehaus statt: 21. und 28. Februar, 07., 14., 21. und 28. März.

15

Der 28. März ist der Gründonnerstag, da wollen wir uns dann genauer mit dem Abendmahl beschäftigen und es auch im Rahmen einer Tischgemeinschaft miteinander feiern. Darauf freue ich mich jetzt schon! Ihre Pfarrerin

Das Kath. Pfarramt Mariä Himmelfahrt informiert: Termine für Februar 2013 Sonntagsgottesdienste um 9.00 Uhr und 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Am 7. Februar 2012 bringt Pfarrer Mairhofer ab 14.00 Uhr die Krankenkommunion ins Haus. Neuanmeldungen im Pfarrbüro Tel. 08465/1037. 02. Februar Kipfenberg 10.00 Uhr 5. Gruppenstunde der Erstkommunionkinder 17.30 Uhr Kerzenweihe vor dem Pfarrheim – Prozession zur Pfarrkirche mit anschl. Festgottesdienst 03. Februar Kipfenberg 09.00 Uhr Pfarrgottesdienst 10.30 Uhr Eucharistiefeier Böhming 09.00 Uhr Eucharistiefeier 09. Februar Grösdorf 17.00 Uhr Eucharistiefeier 10. Februar Kipfenberg 09.00 Uhr Festgottesdienst 10.30 Uhr Eucharistiefeier/Familiengottesdienst 13. Februar Kipfenberg 15.00 Uhr Verbrennen der Palmzweige von 2012 in St. Georg 15.15 Uhr Schülerwortgottesfeier mit Aschenauflegung 18.30 Uhr Feierliche Eröffnung der Fastenzeit mit Aschenauflegung und Eucharistiefeier 14. Februar Kipfenberg 18.00 Uhr Kreuzwegandacht in St. Georg 14.00 Uhr Krankenkommunion 16. Februar Kipfenberg 18.30 Uhr Bußgottesdienst zur Einstimmung auf die Fastenzeit 17. Februar Kipfenberg 08.00 Uhr 09.00 Uhr 10.30 Uhr 16.00 Uhr

Aussetzung; Betstunde für Grösdorf Pfarrgottesdienst Eucharistiefeier Einsetzung; Vesper zum 1. Fastensonntag

21. Februar Kipfenberg 18.00 Uhr Kreuzwegandacht in St. Georg 23. Februar Kipfenberg 10.00 Uhr 6. Gruppenstunde der Erstkommunionkinder


16

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

24. Februar Kipfenberg 09.00 Uhr Pfarrgottesdienst 10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Überreichung der Hl. Schrift an die Erstkommunionkinder 18.00 Uhr Vesper zum 2. Fastensonntag Böhming 09.00 Uhr Eucharistiefeier 28. Februar Kipfenberg 18.00 Uhr Kreuzweg in St. Georg 20.00 Uhr Theologischer Literaturkreis

Start frei zur 8. DONAU CLASSIC vom 20. bis 22. Juni 2013! Dreh- und Angelpunkt Ingolstadt – drei Tage durch faszinierende Kulturlandschaften im Herzen Bayerns – malerische Fahrtrouten und viele Fans am Straßenrand, das ist kurz umrissen das, was der DONAU CLASSIC ihren besonderen Glanz verleiht. Und natürlich die zahlreichen Wertungsprüfungen und Durchfahrtskontrollen inmitten historischer Innenstädte, bei denen das international besetzte Starterfeld begeistert empfangen wird. Die DONAU CLASSIC hat sich in nur sieben Jahren zu einer der schönsten, und einem Starterfeld von 200 Fahrzeugen größten, Oldtimer-Rallyes Deutschlands gemausert. Rund 600 Kilometer werden die Teil-nehmer 2013 durch Donaumoos, Urdonautal, Altmühltal und Hallertau unterwegs sein. Vom 20. bis 22. Juni 2013 wird in und um Ingolstadt wieder ein Großaufgebot an Meilensteinen der Automobilgeschichte anzu-treffen sein. Vorkriegspretiosen der Marken Bentley, Horch, Wanderer, Riley, Audi, Alvis, BMW, Swallow Sidecar, Mercedes und Ford – Exoten wie Lamborghini Jalpa, Ferrari 250 GT, Facel Vega HK 500, Alfa Romeo Zagato und DKW Monza, aber auch eine Vielfalt an liebenswerten Zeitzeugen der einsetzenden Massen-motorisierung, wie Goggomobil, VW Bulli, NSU TT und Co.

Zur Teilnahme zugelassen sind Oldtimer und ausgewählte klassische Fahrzeuge bis Baujahr 1991. Das Startfeld ist begrenzt auf 200 Old- und Youngtimer. Weitere Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen und das Nennformular stehen unter www.donau-classic.de zum Download bereit.

Kalender von Kindern mit Behinderung 2014 BSK-Malwettbewerb: "Mit meinen Freunden durch das Jahr" startet Gleich zu Beginn des neuen Jahres startet wieder das große Malprojekt des Bundesverbandes Seltbsthilfe Körperbehinderter, BSK e.V. "Mit meinen Freunden durch das Jahr " lautet diesmal das Thema des Wettbewerbs, an dem sich wieder Kinder mit einer Körperbehinderung im Alter von 6 bis 13 Jahren beteiligen können. Das Bild sollte ausschließlich im Hochformat DIN A 4 gemalt werden. Bitte keine Bleistiftzeichnungen und Collagen einsenden. Aus den Einsendungen wählt die Jury des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. zwölf Monatsbilder und ein Titelbild für den Kalender "Kleine Galerie 2014" aus. Der Einsendung sollen neben dem Originalbild mit Titelangabe auch ein kurzer Steckbrief und ein Foto des Künstlers/der Künstlerin (kein Passbild) beiliegen. Alle eingereichten Bilder bleiben Eigentum des BSK e.V. Einsendungen bis 5. April 2013 an: BSK e.V., "Kleine Galerie", Altkrautheimer Straße 20, 74238 Krautheim. Alle weiteren Infos und den Steckbrief für die Teilnahme findet ihr unter www.bsk-ev.org/kleine-galerie-2014/ oder telefonisch unter: 06294/428143.

Ausflug in die Praxis Kipfenberger Schüler arbeiten zur Probe Kipfenberg, den 21. Dezember 2012 ---- Der sogenannte Ernst des Lebens beginnt für die Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse der Kipfenberger Mittelschule Am Limes schon in wenigen Monaten. Um die Jugendlichen bei der Berufswahl zu unterstützen, organisiert die Schule jährlich Schnupperpraktika in unterschiedlichen Unternehmen. „Diese Tage sind wichtig, damit die Schüler Erfahrungen sammeln und neue Einblicke bekommen können“, erklärt Lisa Salzinger, Referendarin der Mittelschule: „Durch diese Ausflüge in die Praxis lernen sie neue Berufe kennen und natürlich ist es eine interessante Abwechslung zum Schulalltag.“ In der vergangenen Woche stand der Besuch der Klinik Kipfenberg auf dem Lehrplan. Sieben Schülerinnen und Schüler begleiteten die Pflegekräfte für einige Stunden bei ihrer Arbeit. „Das war wirklich interessant für mich, um mal etwas über andere Berufe zu erfahren“, sagte Tobias Friedrich, Schüler der Mittelschule: „Ich selbst will Fahrzeuglackierer werden, Krankenpfleger ist aber sicher auch interessant. Ich war dabei als eine Schwester den Blutzuckerspiegel einer Patientin gemessen hat.“


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

17

Stephan´s Dienstleistungen Minibaggerarbeiten - Haustechnik Grampersdorfer Weg 17 85110 Kipfenberg / Buch Tel.: 08465/90 52 19 Mobil: 0163/5108290

Stephan Karl Seifert Inhaber

.RVPHWLN )XVVSIOHJH )LFKWQHU1LFROH 6FKXOZHJ *XQJROGLQJ  7HUPLQHQDFK9HUHLQEDUXQJ

Schreibwaren - BĂźroartikel Zeitschriften - Geschenkartikel www.maxwind.de

Renate GĂźrtner FĂśrsterstraĂ&#x;e 1 - 85110 Kipfenberg Tel. gesch. 0 84 65 / 2 81 - Fax: 13 02

Saubere Energie verwurzelt in unserer Region. Investieren Sie in Ihre Zukunft, in den Windenergiefonds von Max BĂśgl. Beteiligung ab 5.000,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź mĂśglich Informieren Sie sich jetzt: www.maxwind.de Telefon +49 9181 909-20000 werktags erreichbar bis 20 Uhr

IT2 ART Kapellenweg 7 85110 Biberg Telefon: 08466/905985 Mobil: 0177/4088079 www.it2art.de

IT & NETZWERK Wartung & Support [Windows/LINUX/Mac] Systembetreuung Internet/DSL IT-Sicherheit â&#x20AC;Ś

GRAFIK & DESIGN Flyer/BroschĂźren Corporate Design Visitenkarten Anzeigen Poster â&#x20AC;Ś


18

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Anita Karsten ist Patienten der Klinik Kipfenberg, für sie sind Praktika in Einrichtungen wie einem Krankenhaus sehr positiv: „Die jungen Leute können hier vielleicht lernen, das das Leben nicht immer einfach ist und manche Menschen Hilfe brauchen.“ Für Norbert Miklitza, Prozess- und Qualitätsmanager Pflege der Klinik Kipfenberg, steht die Motivation der Schüler im Vordergrund: „Sie sollen selbst erleben können, was in einem Krankenhaus täglich passiert und sich im besten Fall später für diesen Beruf entscheiden.“

Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg und Infopoint Limes Programm ab Januar 2013 Burg, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465/905-707, Fax 905707, www.bajuwaren-kipfenberg.de, bajuwarenmuseum@altmuehlnet.de Öffnungszeiten Januar, Februar, März: Samstags, Sonntags und Feiertags von 10 – 18 Uhr Für Gruppen wie stets nach Vereinbarung Hentschels zauberhafte Kinderwelten – Kinderfiguren aus 300 Jahren Porzellangeschichte Sonderausstellung noch bis 31. März 2013 Die Schmuckstücke der Sammlung sind die 14 einfühlsamen Porträts spielender Kinder, die der Künstler Konrad Hentschel von 1904 bis 1907 für die Porzellanmanufaktur Meissen geschaffen hat. Renate und Peter Schuck ist es in jahrelanger Sammelarbeit gelungen, die weltweit einzige vollständige Sammlung dieser Figuren in ihrer Erstausformung zusammenzuführen. Informationen über die Ausstellung finden Sie unter www.hentschels-kinderwelten.de! Bürger der Gemeinde Kipfenberg erhalten den reduzierten Eintrittspreis gegen Vorlage des Ausweises mit Wohnsitzangabe. Vorankündigungen: Sonntag, 02. Juni 2012 UNESCO-Welterbetag Limes grenzenlos Alle Informationen zum Limes im Infopoint und Museum und römischer Tavernenbetrieb im Museumsgarten, Eintritt regulär oder mit römischen Würfel am Würfelturm gezockt! Öffnungszeit 9 -19 Uhr Samstag/Sonntag, 8./9. Juni 2013 Museumsfest 2013 Römer und Bajuwaren Markt Seien Sie herzlich willkommen zu einer Zeitreise zu den Römern und Bajuwaren! Erleben Sie mit Ihrer Familie, wie die Menschen damals gelebt und gearbeitet haben. An beiden Tagen wird Ihnen ein reichhaltiges, kostenloses Kinderprogramm, Handwerksvorführungen, Modenschauen, Museumsführungen und viele weitere Aktivitäten für drinnen und draußen geboten. Großer Markt mit Handwerk und Handel, Essen und Trinken, Spaß und Spiel. Die berühmten römischen Grillwürstchen und natürlich auch Kaffee und Kuchen sorgen für einen entspannten Tag in dem Museumsgarten mit bestem Blick auf die Bühne. Das Tagesprogramm finden Sie ab Mai unter www.bajuwaren-kipfenberg.de. Eintritt 6,– , Familien 12,– , Singlefamilien 8,– , Kinder ohne Begleitung 6,– ; Markt, Museum

und Vorführungen an beiden Tagen von 11- 17 Uhr, Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg 08465/905707 Samstag/Sonntag 29./30. Juni 2013 RÖMER AUF ZEIT Für Familien und Gruppen gibt es eine neue, aufregende Möglichkeit das Leben der Römerzeit aktiv kennenzulernen: Römer auf Zeit im Naturpark Altmühltal! Wir bieten ein entspanntes und erlebnisreiches Wochenende in freier Natur für bis zu 10 geschichtsinteressierten Familien. Schlüpfen Sie dank authentischer Bekleidung und der nötigen Ausrüstung für ein Lagerleben in die Rolle eines Römers und entdecken Sie das Abenteuer Geschichte! Jede Familie schläft im eigenen Römerzelt, wir kochen gemeinsam Lagerfeuer, machen Patrouillengänge am Limes und lernen historisches Handwerk kennen. Dazu kommen viele weitere Ideen für Kinder und Erwachsene, die individuell nach Gruppenzusammensetzung für das Lager geplant werden. Geplantes Programm: Samstag: Aufbau, Mittagessen, Geländeerkundung, Handwerk/Aktionsprogramm, Kochen am Feuer, Lagerabend; Sonntag: Frühstück, /Handwerk/Aktionsprogramm, Mittagessen, Handwerk/Aktionsprogramm, Abbau. Einzelpreis: 189,–  pro Person inkl. aller römischer Ausrüstung, Essen, Getränke u. Programm. Familienpreis: 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder 333,– ; 1 Erwachsener und 1 Kind 222,– , 1 Erwachsener und bis zu 3 Kinder 273,–  Mitbringen: Leibwäsche, Waschbeutel, Handtuch, Schlafsack, Isomatte, Outdoor-Kleidung und feste Schuhe für Notfälle; Mindestteilnehmerzahl: 15, Maximal: 28 Das Römerlager kann für Gruppen zu jedem beliebigen, verfügbaren Termin gebucht werden. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch über das Römer und Bajuwaren Museum unter 08465/905707 oder buchen Sie unter http:// www.naturpark-altmuehltal.de/roemerlager Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg Mitarbeiter(in) im Museum gesucht Wir suchen von 1. April bis 30. September 2013 Verstärkung für unser Counterserviceteam auf Honorarbasis an Wochenenden, Feiertagen und in den bayerischen Ferien. Unsere Wunschkandidat(in) ist zwischen 16 und 86 Jahre, hat starke Nerven, ist freundlich, multi-tasking-fähig und möchte gerne dort arbeiten, wo andere Urlaub machen. Die Aufgaben umfassen Betreuung von Einlass, Museumsladen und Gartencafe sowie Telefondienst. Die Bezahlung richtet sich nach dem üblichen Stundensatz der Marktgemeinde Kipfenberg. Ihre Bewerbung sollte Name, Adresse, Alter und Kontaktdaten enthalten und uns außerdem verraten, in welchem Umfang Sie Zeit für uns hätten. Bewerbungen ausschließlich per email an bajuwarenmuseum@altmuehlnet.de bis 10. Februar 2013. Das Team vom Römer und Bajuwaren Museum freut sich auf Ihren Besuch!


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

19

Ihr Fachbetrieb fĂźr die Bad-Renovierung &

BADDESIGN BADDESIGN

GmbH

Fred Weber e. K. SchlesienstraĂ&#x;e 14 ¡ 85110 Kipfenberg Telefon (0 84 65) 14 46 ¡ info@fred-weber.de

www.fred-weber.de

Diplom-, MasterBachelorarbeiten

Inhaberin: Michaela Schneider, FĂśrsterstraĂ&#x;e 1, 85110 Kipfenberg, Tel. 0 84 65 / 17 34 50 Ă&#x2013;ffnungszeiten: Montag: Ruhetag Mittwoch: 9 - 19 Uhr Freitag: 8 - 18 Uhr

Dienstag: 8 - 18 Uhr Donnerstag: 8 - 18 Uhr Samstag: 7 - 12 Uhr

uvm.

Elektro Meisterbetrieb

Jungbauer

Reparatur und Verkauf von Waschmaschinen, Trockner u. El. Herde. Service und errichten von PV-Anlagen. Elektro-Notdienst auch an Sonn-/Feiertagen Dunsdorf ¡ Ortsstr. 13 ¡ 85110 Kipfenberg Telefon 0 84 66 / 500 ¡ Fax 0 84 66 / 90 16 25 franz.jungbauer@t-online.de

Anlage | Finanzierung | Versicherung

Berching, Beilngries, Dietfurt, Denkendorf, Greding, Kipfenberg, Kinding, MĂźhlhausen und Sengenthal.

*@OHS@K@MK@FDSHOOĂ&#x17D;

 O @ F@Q@MSHDQSDQ9HMR@TEDHM)@GQ

3DHK 5DQEĂ&#x160;FA@QJDHSLHSDHMDQ%QHRSUNM DHMDL,NM@SYTL,NM@SRDMCD

9TY@GKTMFDMLĂ&#x2026;FKHBG

*@OHS@KF@Q@MSHD

2BGNM@A Ăł$HML@KDHMK@FDLĂ&#x2026;FKHBG 'NKFDQ2SDMYDK %DQNIDFKZLUW ,+.

/HYHOLQJVWUD ,QJROVWDGW 7HOHIRQ KROJHUVWHQ]HO#IS-Â&#x201E;QDQ]SDUWQHUGH ZZZIS-Â&#x201E;QDQ]SDUWQHUGH


20

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg


Februar 2013 - Mitteilungsblatt Kipfenberg