Issuu on Google+

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Nr. 10 / 2011

Kipfenberg, 1. Oktober 2011

Herausgeber: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg Postfach 27, 85108 Kipfenberg Telefon (08465) 94 10-0 Telefax (08465) 94 10-23 Internet: http://www.Kipfenberg.de e-mail: poststelle@markt-kipfenberg.de

Parteiverkehr: Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr Donnerstag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Erscheinungsweise: Jeden 1. eines Monats – kostenlos

Das Programm finden Sie im Innenteil.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

2

Informationstafel

Telefonverzeichnis Rathaus

Amtsleiter: Erster Bürgermeister Rainer Richter

Zentrale:

08465 / 94 10 -0

Geschäftsleitung: Christine Schön

Vorzimmer/Vermittlung

Herr Nagler ..............08465 / 94 10 -0 Fax Vorzimmer ............................-23

1. Bürgermeister Standesamt Bauamt Kämmerei Bauamtsleitung Kasse

Sonntag: 10.00 - 11.45 Uhr / Dienstag: 17.30 – 19.00 Uhr Mittwoch: 10.00 - 11.00 Uhr / Donnerstag: 16.30 – 18.00 Uhr

Herr Richter ................................-24 Frau Zeller ...................................-26 Frau Binder..,–30 / Herr Mertl ......-31 Frau Schön ..,–33 / Frau Braun ....-34 Herr Trost ....................................-35 Herr Finster .................................-36 Frau Hartmann............................-37 Frau Mayer / Frau Polak...............-38

Kasse/Stromversorgung

Frau Böndl / Frau Regler ..............-39

Notrufnummern:

Tourist Information

Tourist-Information Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg, Tel. (08465) 941040, Fax 941043 Öffnungszeiten von Oktober 2011 bis April 2012: Montag bis Freitag 9 - 12 Uhr

Freibad Kipfenberg Das Freibad ist geschlossen!

Pfarr- u. Gemeindebücherei - St. Michael Kipfenberg

Polizei 1 10 Feuerwehr / Notarzt / Rettungsdienst 1 12 Krankentransport 19 222 Giftnotruf (0 89) 19 240 N-ERGIE Störung Erdgas/Wasser (01 80) 2 71 36 00 N-ERGIE Störung Strom (01 80) 2 71 35 38 N-ERGIE Störung Fernwärme (01 80) 2 71 37 24 Störungsrufnummer (0 84 65) 9 41 00 oder 17 28 73 Strom in Kipfenberg und Handy 01 70 / 7 68 35 67 Wasserzweckverband (0 84 65) 90 50 33

Tel. Tourist Information ...............-40 Frau Boegershausen ....................-41 Frau Thimm ................................-42 Fax Tourist Information................-43 Einwohnermeldeamt Frau Jakob ..................................-44 Gewerbeamt Frau Frank...................................-45 Kasse -46 Klärwerk .... 90 69 21 Bauhof................................ 90 69 23 Freibad ...... 90 69 24 Übergabestation ................. 90 69 22 Feuerwehrkommandant Forster ........................0174/3433458 Volksschule „Am Limes“ Kipfenberg ............................... 32 80

Wertstoffhof, Kompostierungsanlage, Deponien Wertstoffhof am Bauhof

Deponie Kemathen

Bahnhofstr. 5, Kipfenberg, Mi. 15 - 16.30 Uhr / Sa. 10 - 12 Uhr Glas, Dosen, Schrott, weißes Styropor, Folien, Flachglas, Korken, Holz, Elektrogeräte, CD's u. DVD's, Neonröhren, Batterien, Tonerpatronen. Anlieferung nur während der Öffnungszeiten. Zuwiderhandlungen (Ablagerung des Mülls außerhalb des Zaunes) werden zur Anzeige gebracht.

Agostino Cestaro, Altmühlstr. 7, Grösdorf, Tel.: (08465) 3131. Sa. 9 - 12 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,– Euro /m³ an.

Bauschutt-Entsorgung von Kleinmengen in Kipfenberg und Pfahldorf

Deponie Pfahldorf

Auf dem Wertstoffhof in Kipfenberg und an der Erdaushubdeponie in Pfahldorf können Kleinmengen von Bauschutt (max. 1m3) zur Containerentsorgung angenommen werden. Kipfenberg: Mi. 15 - 16.30 Uhr, Sa. 10 - 12 Uhr Pfahldorf: Sa. 9 - 12 Uhr Angenommen wird nur reiner Bauschutt, keine Erde o. Humus. Folgender Bauschutt darf über die Conainer entsorgt werden: Mörtel u. Putze, Ziegel u. Steine, Fliesen u. Keramik (z.B. Toilettenschüssel), Glasbausteine u. Altglas, Beton u. Zement Folgende Materialien dürfen über den Container nicht entsorgt werden: Asbestzement (Eternitplatten), Holz- u. Gartenabfälle, Folien u. Müll, Metalle u. Kabel, Gipskarton, Holzfaserplatten, Dämmmaterialien (z.B. Glaswolle), Asphalt-/Teeraufbruch, (öl-)verunreinigtes Erdreich Ein Nachsortieren bei der Annahmestelle ist nicht möglich. Das Entgelt ist bei der Anlieferung zu entrichten. Kosten je Baueimer bis 20 l: 1  /je Schubkarrenladung: 5 / 1 cbm: 40 

Kompostierungsanlage Böhming Mosandl Helmut, Keltenweg 1, 85110 Kipfenberg, Tel. (08465) 172324. Mi. 15 - 17 Uhr / Sa. 13 - 16 Uhr. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– Euro fällig.

Kirschner, Juraring 15, Pfahldorf, Telefon: (08465) 774. Sa. 9 – 12 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,– Euro / m³ an.

Deponie Dunsdorf Siegfried Kerschenlohr, Biberger Str. 6, Dunsdorf. Tel.: (08466) 778 Anlieferungen nach Absprache mit dem Deponiewärter. Bei Anlieferungen werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,– Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,– Euro / m³ an.

Deponie Biberg Die Aushub-Deponie in Biberg ist seit 01.08.2010 geschlossen. Da gefüllte Deponien mit einer Lehmschicht abgedeckt werden müssen, bitten wir die Bürger, bei Anfall von lehmigen Material mit dem Markt Kipfenberg, Herrn Trost, Kontakt aufzunehmen. Der Aushub kann dann nach Absprache mit Herrn Trost auf die Deponie Biberg zum reduzierten Preis von 2,– Euro /m³ aufgebracht werden. Kosten für eine Sonderanlieferung werden in diesem Fall nicht erhoben. Anfragen richten Sie bitte an den Markt Kipfenberg, Herrn Trost, Tel. 08465/941035 oder Mobil 0175/2413987

Verantwortlich für den amtlichen Teil: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg - dessen gesetzlicher Vertreter Druck und Anzeigenverwaltung: Druckerei Fuchs GmbH, Gutenbergstr. 1, 92334 Pollanten, Tel. (0 84 62) 9 40 60, Fax (0 84 62) 94 06 20,Internet: www.fuchsdruck.de - email: mtb@fuchsdruck.de Abgabetermine: Abgabetermin ist jeweils der 20. des Monats – Auflage: 2.100 Exemplare


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Amtlicher Teil Bekanntmachungen Zahlungstermine 01.10.11 31.10.11

Pachtzins 2011 Stromgebührenabschlag 10/11

Öffentliche Bekanntmachung Freiwilliger Wehrdienst - Übermittlung von Daten an das Bundesamt für Wehrverwaltung Zum 1. Juli 2011 ist die allgemeine Wehrpflicht, soweit kein Spannungs- oder Verteidigungsfall vorliegt, ausgesetzt und in einen freiwilligen Wehrdienst übergeleitet worden. Frauen und Männer, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, können sich nach § 54 des Wehrpflichtgesetzes verpflichten, freiwillig Wehrdienst zu leisten. Damit das Bundesamt für Wehrverwaltung die Möglichkeit hat, über den freiwilligen Wehrdienst zu informieren, übermittelt die Meldebehörde jährlich zum 31. März folgende Daten von Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden, an das Bundesamt für Wehrverwaltung: Familienname, Vornamen und gegenwärtige Anschrift Betroffene haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an keine Voraussetzung gebunden und braucht nicht begründet zu werden. Er kann bei der Meldebehörde (Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg, Zimmer E/3) eingelegt werden. Falls der Datenübermittlung nicht widersprochen wurde, wird die Meldebehörde die genannten Daten weitergeben.

3

Fundsachenbekanntmachung Folgende Fundsachen wurden in den letzten drei Monaten bei uns abgegeben: 1 Schlüssel „206 K“ 1 türkise Brille 1 anthrazitfarbene Brille 1 Fotoapparat 1 weiße Kapuzen-Sweat-Jacke 1 Schlüsselmäppchen mit 1 Auto- und 2 Schlüsseln 1 Herrenfahrrad 3-Gang-Schaltung 1 randlose Brille 1 Damen-Fahrrad silberblau 1 Cityroller Die Fundsachen können während der Öffnungszeiten im Rathaus Zimmer E 02 abgeholt werden.

Amtlicher Teil - sonstige Veröffentlichungen Hecken schneiden Der Markt Kipfenberg appelliert aus gegebenem Anlass dringend an alle Grundstückseigentümer, Hecken und Büsche, die auf Gehwege und Straßen hinausragen, zurück zu schneiden. Um die Sicherheit im Straßenverkehr nicht zu gefährden ist dabei ein besonderes Augenmerk auf evtl. zugewachsene Verkehrszeichen zu nehmen.

Kipfenberg, 26.09.2011, Markt Kipfenberg

Schließung der Deponie Kemathen Bekanntgabe Ländliche Entwicklung in Oberbayern

Ab 01.10.2011 ist die Deponie in Kemathen geschlossen. Ab diesem Zeitpunkt bitten wir Sie, auf die Deponie in Pfahldorf auszuweichen.

Flurneuordnung Limesgemeinden Markt Titting, Markt Kipfenberg, Markt Kinding, Gemeinde Walting, Gemeinde Denkendorf und Markt Altmannstein - Landkreis Eichstätt

Sitzungstermine im Oktober

Flurbereinigungsbeschluss Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern hat mit Flurbereinigungsbeschluss vom 24.08.2011 das Verfahren Limesgemeinden angeordnet. Der Flurbereinigungsbeschluss - mit Begründung und Rechtsmittelbelehrung – und das Verzeichnis der beteiligten Flurstücke sind zwei Wochen lang nach dem Tag der amtlichen Bekanntmachung des Flurbereinigungsbeschlusses und zwar vom 04.10.2011 mit 18.10. 2011 in der Verwaltung des Marktes Kipfenberg (Rathaus), Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg, Zi. Nr. II/3, ausgelegt und können dort während der Dienststunden durch die Beteiligten eingesehen werden. Der Anordnungsbeschluss und das Verzeichnis der beteiligten Flurstücke können innerhalb von drei Monaten nach dem Zeitpunkt dieser öffentlichen Bekanntmachung auch auf der Internetseite des Amtes für ländliche Entwicklung Oberbayern unter dem Link „Anordnung“ eingesehen werden (http://www.ale-oberbayern.bayern.de/service/). Kipfenberg, 01.10.2011, Markt Kipfenberg Rainer Richter, Erster Bürgermeister

Im Monat Oktober finden am Donnerstag, dem 06.10.2011 und dem 27.10.2011 Marktgemeinderatssitzungen statt. Anträge, die in den Sitzungen behandelt werden sollen, müssen bis Freitag, dem 30.09.2011 bzw. dem 21.10.2011 um 09:00 Uhr in der Gemeindeverwaltung vorliegen.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

4

Informationen und Neuigkeiten aus der Altmühl-Jura Region Beliebter Altmühl-Jura Radlflyer 20.000 Stück des ersten gemeinsamen Radlflyers von Altmühl-Jura waren schnell vergriffen Aufgrund der großen Nachfrage für den Radlflyer der Region Altmühl-Jura, musste schon drei Monate nach Erscheinen der erste Nachdruck erfolgen. Der Flyer fand nicht nur bei Radlern aus der Region großen Anklang: Bed sucher aus Nah und Fern rissen den Mitarbeitern in den Tourismusbüros, bei Messen oder an Informationsständen die Karte mit den Tourenvorschlägen förmlich aus den Händen. Mit geringfügigen Änderungen ist die Neuauflage nun wieder in den Tourismusbüros, den Gemeindeverwaltungen sowie in der Geschäftsstelle von Altmühl-Jura erhältlich. Auf einer übersichtlichen Karte sind insgesamt 21 Tourenvorschläge zu finden. Neben einer kurzen Beschreibung der Touren werden auch Angaben zu Tourlänge, Höhendifferenz, Fahrtzeit und Wegbeschaffenheit gemacht. Ein Höhenprofil ergänzt die Informationen. Eine Besonderheit ist die Einteilung der Touren je nach Schwierigkeitsgrad: blau bedeutet „leichte Tour“, mit rot wurden „mittelschwere Touren“ gekennzeichnet und schwarze Touren sind vor allem für sportliche Fahrer zu empfehlen.

Magische Zahl überschritten Die LAG Altmühl-Jura hat die magische Fördermittelmarke von 500.000 Euro überschritten. Im Juli wurden drei weitere Anträge durch die Leader-Bewilligungsstelle in Fürstenfeldbruck genehmigt, so dass für die Region nunmehr 576.137 Euro an EU-Mitteln zur Verfügung stehen. Insgesamt 27 Projekte über die gesamte Fläche der elf Gemeinden hinweg wurden seit 2009 bewilligt, zwei davon – die Konzepterstellung für den Modellpark Limes in Altmannstein und die Chillout-Zone im Jugendhaus Beilngries – sind fördertechnisch schon abgeschlossen. Zu den drei im letzten Monat bewilligten Projekten zählen die touristische Aufwertung des „Jugendzeltplatzes Bucher Berg“ (Markt Breitenbrunn), der Teilantrag „Kleinode der Kulturlandschaft Dietfurt“ und das zusammen mit der LAG Kelheim eingereichte Kooperationsprojekt „Modellhafte Dolinenrenaturierung“. Den „Internationalen Pfadfinderinnen- und Pfadfinderzeltplatz Bucher Berg“ gibt es schon seit 1983. Nun ist es an der Zeit für eine touristische Neuausrichtung des Platzes, um den veränderten Bedürfnissen und gestiegenen Ansprüchen der Besucher gerecht zu werden. Dafür werden in zwei Bauabschnitten verschiedene Investitionen im infrastrukturellen Bereich durchgeführt. Träger des Projekts ist der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Bayern e.V. Der Platz steht nicht nur Pfadfindergruppen zur Verfügung, sondern Gruppen aller Art, vorwiegend jedoch Jugendgruppen. Informationen zum Bucher Berg gibt es unter www.bucher-berg.de

Das regionsübergreifende Projekt „Kleinode der Kulturlandschaft“ wurde mit der Bewilligung des ersten Teilantrags aus Dietfurt gestartet. Das Projekt unterstützt die Gemeinden bei der touristischen Aufwertung von Kleinoden mit besonderer Bedeutung. Für Dietfurt zählen dazu die Predigtkapelle Griesstetten, das Wildensteiner Marterl und der sog. „Schütterer“, eine historische Vorrichtung zur Wasserversorgung des Franziskanerklosters. An allen Kleinoden werden Informationstafeln in einem einheitlichen Design aufgestellt. Mit dem Kooperationsprojekt „Modellhafte Dolinenrenaturierung“ ist eines der bislang kompliziertesten LeaderFörderprojekte bewilligt worden. Das Projektgebiet umfasst Teile der Regierungsbezirke Nieder- und Oberbayern sowie Oberpfalz, so dass eine Vielzahl von Behörden und Fachstellen an der Umsetzung beteiligt sind. Insgesamt sollen zwölf Dolinen im Jurakarstgebiet zwischen Painten, Hemau und Beilngries modellhaft renaturiert werden. Antragsteller und Projektträger ist der Wasserzweckverband Jachenhausener Gruppe zusammen mit den beteiligten Gemeinden Beilngries, Breitenbrunn, Dietfurt und Riedenburg. Bild: Die Altmühl-Jura Vorsitzende Rita Böhm übergibt den Förderbescheid für die „Kleinode der Kulturlandschaft“ in Dietfurt an Bürgermeister Franz Stephan, Kirchenpfleger Paul Heinze und Heimatpfleger Franz Kerschensteiner (von links). Foto: Bachhuber

Kurs für PilgerbegleiterInnen gestartet In der Evang,– Luther. Landvolkshochschule Pappenheim/ Bayern hat vom 29. – 31. Juli 2011 der Kurs zur Qualifizierung von Pilgerbegleitern mit dem ersten von drei Modulen stattgefunden. Sehr erfreut ist Präsident Joachim Rühl des Vereins Jakobuswege e. V., welcher Träger des Projektes ist, dass der Kurs in sehr kurzer Zeit ausgebucht war: „ wir hätten mit 3 Parallelkursen starten können. Offensichtlich ist ein Bedarf vorhanden.“ Die Aussschreibung des Kurses über die Kooperationspartner der bayerischen Leader-Aktionsgruppen erwies sich als sehr treffsicher. 13 von den 16 TeilnehmerInnen kommen aus Nordbayern. Damit wurde das Ziel auch erreicht, den anderen Anbietern von Kursen für Pilgerbegleiter keine Konkurrenz zu machen. Vergleichbare Kurse werden in Salzburg und von der Erzdiözese München/ Freising angeboten. Und ein weiteres Ziel wurde erreicht: da die Qualifizierung von Pilgerbegleitern im größeren Transnationalen Projekt für europäische Jakobswege angesiedelt ist, finden sich auf der Teilnehmerliste auch Interessenten aus Österreich und der Schweiz. Zum 2. Modul werden die TeilnehmerInnen vom 17. – 20. 11. 2011 in Würzburg zusammenkommen.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

5

TV·HiFi·Video • Reparatur von LCD, Plasma, • Service TV, HIFI & SAT-Anlagen • Verkauf Tel 0 84 65 / 90 51 20 - Fax 0 84 65 / 90 51 52 Anna-Taeschner-Straße 11 - 85110 Kipfenberg www.glaserei-thomas.com

Anlage | Finanzierung | Versicherung

Angestellte, Arbeiter, Freiberujer und Selbstständige, Auszubildende, Schüler und Studenten, Beamte und Beamtenanwärter Checken Sie jetzt Ihre Arbeitskraftabsicherung: Berufsunfähigkeit, Dienstunfähigkeit, Verlust von Grundfähigkeiten, schwere Krankheiten

Wir bieten: Die individuelle Ermittlung Ihrer persönlichen Absicherung. Einen unabhängigen Vergleich aller namhaften Gesellschaften. (Risiko-) Gesundheitsvoranfragen bei den Gesellschaften mit Risikobewertung ohne Eintrag in eine Negativdatei. Spezielle Versicherung für Schüler und Studenten

Holger Stenzel

Berufseinsteiger-Policen

Sondereinstufung für Mitarbeiter der Audi AG.

Hair Power für Sie und Ihn

Bankfachwirt (IHK)

Levelingstr. 102a 85049 Ingolstadt Telefon: 0841 / 12 94 81 81 holger.stenzel@fp-„nanzpartner.de www.fp-„nanzpartner.de

Anzeige_Stenzel_2.indd 1

IT2 ART Kapellenweg 7 85110 Biberg Telefon: 08466/905985 Mobil: 0177/4088079 www.it2art.de

Viel Frisur für weniger Geld.

20.09.2010 21:37:18

IT & NETZWERK Wartung & Support [Windows/LINUX/Mac] Systembetreuung Internet/DSL IT-Sicherheit …

GRAFIK & DESIGN Flyer/Broschüren Corporate Design Visitenkarten Anzeigen Poster …

Öffnungszeiten: Mo - Fr Sa

8.00 - 20.00 Uhr 8.00 - 16.00 Uhr

92339 Beilngries Neumarkter Str. 13 Tel. 08461/602684


6

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Bürgersprechstunden

Bauplätze in Irlahüll

Im Monat Oktober 2011 finden am Samstag, dem 01.10.2011, 08.10.2011 und Samstag, dem 29.10.2011 Bürgersprechstunden statt. Der 1. Bürgermeister Herr Rainer Richter steht Ihnen an diesen Tagen von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in seinem Dienstzimmer zur Verfügung.

Im Baugebiet „Oberemmendorfer Feld sind derzeit noch 10 Bauplätze zu verkaufen. Der Kaufpreis beträgt 85,– /m² (20 /m² für Grund und 65 /m² für Erschließung) für Ortsansässige und für Ortsfremde 95 /m² (30 /m² für Grund, 65 /m² für Erschließung). Anfragen und konkrete Bewerbungen können im Bauamt bei Herrn Wolfgang Mertl (Tel. 08465/9410-31) abgegeben werden. Die Vermarktung der Bauplätze erfolgt über die Raiffeisenbank Bayern Mitte.

Neuvermietung einer Wohnung im gemeindlichen Miethaus Sudetenstr. 4 in Kipfenberg Im gemeindlichen Miethaus Sudetenstraße 4, steht zum 01.11.2011 eine Mietwohnung im OG links, zur Neuvermietung an. Die Wohnung umfasst 2 Zimmer, Küche, Abstellraum und Dusche mit WC. Die Wohnung hat eine Wohnfläche von 55 m². Die Wohnung ist ausgestattet mit Zentralheizung, Laminatböden und Messeinrichtungen für die Nebenkostenabrechnung. Soweit Sie Interesse an der Wohnung haben, steht Ihnen der Sachbearbeiter, Herr Wolfgang Mertl, während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses (Marktplatz 2 in Kipfenberg, Zi. Nr. II/3, Tel. Nr. 08465/941031) zur Verfügung.

Bauplätze in Schelldorf Im Ortsteil Schelldorf stehen derzeit noch zwei gemeindliche Bauplätze im Baugebiet Süd-West zum Verkauf: Preis voll erschlossen für Ortsansässige: 115 /m² (40  für Grund; 75  für Erschließung), 125 /m² (50  für Grund, 75  für Erschließung) für Nichtortsansässige

Bauplätze in Kipfenberg Im Baugebiet Nr. 6 in Kipfenberg an der Kindinger Straße, Dr. Mahner-Weg, stehen noch zwei Bauplätze zum Verkauf zur Verfügung. Preis voll erschlossen für Ortsansässige: 135 /m² (60  für Grund 75  für Erschließung). Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung am 15.09.2010 beschlossen, auch an nicht Ortsansässige die Bauplätze zum Preis von 145 /m2 zu veräußern (70 /m2 für Grund und Boden, 75 /m2 für Erschließung). Konkrete Bewerbungen für einen Platz können abgegeben werden bei Herrn VA Wolfgang Mertl (Tel. 08465 / 94 10 31).

Bauplätze in Böhming Der Marktgemeinderat hat beschlossen, die für eine geschlossene Bebauung vorgesehenen Plätze im Baugebiet Böhming Ost verbilligt, zum Preis von 120 /qm incl. Erschließung, abzugeben. Der Kaufpreis für die weiteren zwei noch verfügbaren Bauplätze beträgt 140 /qm incl. Erschließung.

Bauplätze in Attenzell Im Baugebiet Attenzell stehen noch zwei Bauplätze zum Verkauf. Der Kaufpreis beträgt voll erschlossen 115 /m2 (40 / m2 Grund, 75 /m2 für Erschließung) für Ortsansässige und für Ortsfremde 125 /m² (50 /m² für Grund, 75 /m² für Erschließung).

Bericht aus dem Marktgemeinderat Marktgemeinderatssitzung vom 15.09.2011: - Die Anschaffung einer Motorsense durch den OGV Böhming wird die Gemeinde bezuschussen, allerdings auf Grund der geänderten Zuschussrichtlinien nur mehr mit 30 %. Da keine Haushaltsmittel im Jahre 2011 mehr vorhanden sind, kann die Zuschussauszahlung auch erst 2012 erfolgen. - Für die Umgestaltung der Gemeindefläche gegenüber der Abzweigung nach Biberg durch die Dorfgemeinschaft Dunsdorf wird die Gemeinde einen Zuschuss von 3.000,–  gewähren, der jedoch erst im Haushaltsjahr 2012 ausbezahlt werden kann. - Beim Neubau des Wassertretbeckens im Birktal in Kipfenberg erklärt sich der Marktgemeinderat bereit, die nicht durch Zuschüsse gedeckten Kosten für die ausgeschriebene Baumaßnahme zu übernehmen, wenn der Zuschuss von mindestens 45 % gewährt wird und der Fremdenverkehrsverein die Kosten von Geländer und Eingrünung übernimmt (Kosten für die Gemeinde ca. 12.500 ,– ) - Herr Dr. Elmar Ettle hat eine Gemeindechronik von Kipfenberg für den Zeitraum seit der Säkularisation bis zur Gemeindegebietsreform verfasst. Der Marktgemeinderat hat die Übernahme der Herausgeberschaft beschlossen. Das ca. 600 Seiten umfassende Werk wird rund 500 Fotos (ca. 150 farbig, ca. 350 schwarz-weiß) beinhalten. Bis 30. November 2011 besteht die Möglichkeit, das Werk zum ermäßigten Preis von 27,80  zu bestellen (Subskriptionspreis). Danach beträgt der Verkaufspreis 29,80 .

Kipfenbergchronik zu 27,80  ab sofort subskribierbar Die von Herrn Dr. Elmar Ettle verfasste Gemeindechronik stellt in 14 Kapiteln umfassend die Geschichte Kipfenbergs im Zeitraum der letzten zweihundert Jahre bis zur Gebietsreform dar. Eingegangen wird auf das Ämterwesen, die Rechtsverhältnisse der Bürger, Arbeit und Wirtschaft, Bauwesen, Post und Bahn, Sozial-, Gesundheits- und Schulwesen, kirchliches Leben und die Darstellung Kipfenbergs in der Kunst. Mit etwa 500 Bildern und insgesamt etwa 600 Seiten wird es ein repräsentatives Werk, dass sich auch bestens als Geschenk eignet. Bis 30.11.2011 wird es zum Subskriptionspreis von 27,80  angeboten, danach wird es 29,80  kosten. Subskriptionsunterlagen sind in der Kasse der Gemeindeverwaltung ab sofort erhältlich.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Veranstaltungskalender Markt Kipfenberg Der Veranstaltungskalender des Marktes Kipfenberg wird zentral über das Büro der Tourist-Information verwaltet. Bitte geben Sie alle ihre Termine dort per E-mail bekannt (E-mail: tourist-info@kipfenberg.de). Die Terminangaben müssen aus Softwaregründen den Veranstalter, den Veranstaltungsort, sowie eine Info-Telefonnummer enthalten. Andernfalls können die bekannt gegebenen Termine nicht erfasst werden und finden dementsprechend auch keine Berücksichtigung im Veranstaltungskalender.

Bei Rentenangelegenheiten Terminvereinbarung notwendig Zur schnelleren Antragsbearbeitung und zur besseren innerbetrieblichen Arbeitskoordination ist es notwendig bei Rentenangelegenheiten (Anträge, Kontenklärungen etc.) vorab einen Termin zu vereinbaren. Bei Rentenangelegenheiten bitten wir Sie deshalb unter Tel. 08465/94 10 0 mit Herrn VA Thomas Nagler einen Termin zu vereinbaren.

Hinweis zu Veranstaltungen im Gemeindebereich Die Verwaltung weist hiermit noch einmal darauf hin, dass Veranstaltungen und vorübergehende Gaststättenerlaubnisse unbedingt vier Wochen vor dem Termin (bei größeren Veranstaltungen früher!) zu beantragen sind, da jetzt von der Gemeinde vor der Genehmigung Stellungnahmen von verschiedenen Stellen wie Polizei, Jugendamt usw. einzuholen sind. Der zeitliche Rahmen ist deshalb sehr eng gesteckt. Veranstalter bitten wir, dies in Zukunft zu beachten. Ansonsten müssen die entsprechenden Genehmigungen abgelehnt werden.

Unlautere Methoden der GWEWirtschaftsinformations GmbH Der deutsche Städte- und Gemeindebund hat darauf aufmerksam gemacht, das seit geraumer Zeit die Firma GWEWirtschaftsinformations GmbH mit Sitz in Düsseldorf neben Gewerbetreibenden auch Kommunen und kommunale Einrichtungen anschreibt. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst auch als Gewerbeauskunftszentrale. Die Vorgehensweise des Unternehmens ist irreführend. Die Geschäftspraktiken des Unternehmens waren bereits mehrfach Gegenstand rechtlicher Auseinandersetzungen. Sowohl das Landgericht Düsseldorf (Urteil vom 15.04.2011) als auch das Landgericht Hamburg (Urteil vom 14.01.2011) haben festgestellt, dass es sich bei dem Angebot der Gewerbeauskunftszentrale um unzulässige Irreführung handelt.

Wichtiger Hinweis für Jugendliche und Veranstalter Hinterlegung von Personalausweis Bei öffentlichen Veranstaltungen ist der Veranstalter gehalten die unterschiedlichen Vorgaben der Alters- und Aufenthaltsfristen im Jugendschutzgesetz einzuhalten (z. B. Einlass unter 16 Jahren nur mit Erziehungsberechtigtem, zwischen 16 und 18 Jahren nur bis 24.00 Uhr). Oft wird dabei von den

7

Veranstaltern auch die Hinterlegung des Personalausweises verlangt. Da der neue Personalausweis mit einer kontaktlosen Schnittstelle ausgerüstet ist, kann dieser sowohl für Authentisierungs- als auch Signaturfunktionen verwendet werden. Eine Hinterlegung als Pfand ist ausgeschlossen. Wir weisen deshalb darauf hin, dass aufgrund des neuen Personalausweisgesetzes vom Ausweisinhaber nicht verlangt werden darf, den Personalausweis zu hinterlegen oder in sonstiger Weise den Gewahrsam aufzugeben. Auch eine freiwillige Abgabe des Personalausweises an Dritte sollte nicht erfolgen.

Bekanntmachungen anderer Ämter u. Behörden Landratsamt Eichstätt - 202-7512 Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd und der Deutschen Rentenversicherung Bund Monatlich 1. Mittwoch und 3. Donnerstag jeden Monats im Landratsamt Eichstätt, Residenzplatz 1, von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Melden Sie sich bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin unter Angabe Ihrer Versicherungsnummer im Landratsamt unter Tel. (08421) 70333 an. Bitte bringen Sie zur Beratung Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren Personalausweis mit. Sämtliche Beratungen sind kostenfrei!

Landkreis Eichstätt erweitert seinen Service bei der Sperrmüllentsorgung Ab dem 01. August können die Bürger des Landkreises Eichstätt ihren Sperrmüll zusätzlich zu den halbjährlichen Haussammlungen auf den Wertstoffhöfen der Stadt Eichstätt, der Stadt Beilngries und des Marktes Gaimersheim kostenlos abgeben. Damit wird dem Wunsch vieler Bürger Rechnung getragen, mit der Entsorgung ihres Sperrmülls nicht bis zur nächsten Abfuhr warten zu müssen. Zum Sperrmüll gehören Gegenstände, die wegen ihrer Sperrigkeit und Größe – auch nach zumutbarer Zerkleinerung – nicht in die Restmülltonne passen. Für die Entsorgung des Sperrmülls stehen jeweils Container für Holz, Eisenschrott und echten Sperrmüll zur Verfügung. Für die Entsorgung von Elektrogeräten sind ebenfalls spezielle Container vorhanden. Die Abgabe von Sperrmüll ist nur in haushaltsüblichen Mengen zulässig. Die Öffnungszeiten der einzelnen Wertstoffhöfe sind: Eichstätt: Mo., Mi. 14:00 - 16:00 Uhr, Sa. 9:00 - 12:00 Uhr Gaimersheim: Mi., Fr. 15:00 - 17:00 Uhr, Do. 10:00 -12:00 Uhr, Sa. 14:00 - 17:00 Uhr Beilngries: Mi. 14:30 - 16:30 Uhr, Sa. 9:30 -11:30 Uhr Noch brauchbare Güter können die Bürger nach wie vor in den Gebrauchtgüterlagern des Landkreises in Beilngries (ebenfalls am Wertstoffhof auf dem Gelände der Firma Bachhuber), in Eichstätt (Buchtal 28) und in Gaimersheim (Huberbräugasse 11) abgeben. Diese werden dort an bedürftige Personen kostenlos weitergegeben. Weitere Infos erhalten Sie auch im Internet unter http://www.landkreis-eichstaett.de/Landratsamt/AbfallwirtschaftundEntsorgung.aspx oder telefonisch bei der Rufnummer 08421/70 290 im Landratsamt Eichstätt.


8

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Land- und forstwirtschaftliche Sozialversicherungsträger Franken und Oberbayern Bienen- oder Wespenstichallergie? Eine Immuntherapie kann Ihr Leben retten! Allergiker sollten jetzt mit Hyposensibilisierung beginnen. Gerade Menschen, die sich bei der Arbeit, zum Beispiel bei der Obsternte, viel im Freien aufhalten, sind besonders gefährdet, von Bienen oder Wespen gestochen zu werden. Normalerweise ist das zwar lästig, aber kein größeres Problem. Anders sieht es aus, wenn der Betroffene allergisch reagiert. Jedes Jahr sterben Menschen an allergischen Reaktionen. Womöglich hätten viele dieser Todesfälle verhindert werden können, hätte der Betroffene rechtzeitig eine Immuntherapie begonnen. Damit es nicht soweit kommt, empfiehlt die Land- und forstwirtschaftliche Krankenkasse (LKK) Franken und Oberbayern Insektengiftallergikern, also Menschen, bei denen die Atmung und die Kreislauffunktionen durch einen Insektenstich beeinträchtigt werden, eine sogenannte Hyposensibilisierung. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um mit der Therapie zu beginnen. Werner Köhler, Leiter der LKK Franken und Oberbayern betont: „Die Kosten dafür werden von der LKK, ebenso wie von allen anderen gesetzlichen Kassen, übernommen“. Bei einer solchen sogenannten Hyposensibilisierung, die sich in der Regel über drei bis fünf Jahre erstreckt, bekommen die Patienten unter ärztlicher Aufsicht kleinste Dosen des allergieauslösenden Insektengiftes verabreicht. So wird der Körper langsam an das Gift „gewöhnt“ und die lebensbedrohlichen Reaktionen bei einem Stich bleiben künftig aus. Lassen Sie sich gegebenenfalls von Ihrem Arzt beraten. Je nach gewähltem Verfahren kann bereits nach dem ersten Tag der Immuntherapie ein Schutz vor allergischen Reaktionen bestehen. Allerdings können auch allergische Reaktionen durch die Verabreichung der Giftdosis auftreten. Deshalb ist eine ärztliche Überwachung unbedingt notwendig. Die Erfolge in der Vergangenheit sprechen aber unbedingt für eine solche Immunisierung! Weitere Informationen gibt es auch im Internet, zum Beispiel unter: http://www.gesundheit.bayern.de unter dem Suchbegriff „Hyposensibilisierung“ sowie allgemein zu Insektengiftallergien und deren richtige Behandlung unter http:// www.initiative-insektengift.at. Inzwischen ist die Wespenplage dieses Jahres zwar schon fast um, falls Sie Allergiker sind, und noch keine Immuntherapie hinter sich haben, sollten Sie trotzdem auf jeden Fall einige Regeln beachten, wenn Sie sich jetzt draußen aufhalten:

Nachrichten der Vereine und Verbände Information zum Thema Pflegebedürftigkeit Die Caritas-Sozialstation Eichstätt bietet jeden ersten Mittwoch im Monat regelmäßig von 16.00 bis 17.00 Uhr im kath. Pfarrheim Kipfenberg, Geißberg 3 kostenlose Pflegeberatung bei Pflegebedürftigkeit an.

Kolpingfamilie Kipfenberg Interessanter Vortrag zur Patientenverfügung! „Patientenverfügung – kann ich mein Leben bis zuletzt selber bestimmen?“ – Zu diesem Thema findet am Sonntag, den 16. Oktober 2011 im kath. Pfarrheim Kipfenberg ein Vortrag von Herrn Richard Nikol, Dipl.Soz.Päd. und Heimleiter, aus Eichstätt, statt, der um 19.30 Uhr beginnt. Veranstalter ist die Kolpingfamilie sowie der Pfarrgemeinderat Kipfenberg, da das Thema jedoch alle Bürgerinnen und Bürger interessieren dürfte, ergeht die Einladung an die Gesamtbevölkerung der Großgemeinde Kipfenberg. Senioren-Wallfahrt am 13. Okt. 2011 nach Altötting Die Senioren der kath. Pfarrgemeinde Kipfenberg unternehmen am Donnerstag, den 13. Oktober 2011, eine Wallfahrt und Ausflugsfahrt nach Altötting. Es ist folgendes Programm vorgesehen: - Abfahrt ist um 7.30 Uhr am Busparkplatz Frankenring - 11.00 Uhr Pilgermesse mit Orgel, Konzelebrant Pfarrer Peter Mairhofer anschließend Mittagessen im Hotel/Gasthaus „Münchener Hof“ anschließend kleiner Rundgang im Zentrum - 14.00 Uhr Andacht in der Gnadenkapelle mit Pfr. Peter Mairhofer anschließend Gelegenheit zum Nachmittagskaffee nach freier Wahl - 16.00 Uhr Rückfahrt nach Kipfenberg Der Fahrpreis beträgt pro Person 13,00 Euro und wird im Bus kassiert. Anmeldungen sind bis spätestens 1. Oktober 2011 im Kath. Pfarramt Kipfenberg, Tel. 08465/1037, während der allgemeinen Geschäftszeiten möglich.

• Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob und ggf. welches Notfallset Sie immer bei sich tragen sollten. Solche Sets gibt es in verschiedenen Varianten. Lassen Sie sich beraten, welches für Sie geeignet ist. Im Ernstfall hilft das Set, die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken. • Informieren Sie Ihre Umgebung (Familie, Arbeitgeber, Kollegen usw.) unbedingt über die bestehende Allergie und den Gebrauch des Notfallsets. • Vermeiden Sie es möglichst, sich während der Wespenzeit alleine draußen aufzuhalten. • Und letztlich: Probieren Sie unbedingt eine Desensibilisierung aus – die Erfolgsraten sind gut!

Richard Schmidt St. Andreas-Straße 3 85110 Biberg Tel. 0151/51833502


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

9

Öffnungszeiten

Schreibwaren - Büroartikel Zeitschriften - Geschenkartikel

Mo, Di Servicetag Mi, Do, Fr 9:00-12:30 15:00-18:00 Sa 9:00-12:00

Renate Gürtner Försterstraße 1 - 85110 Kipfenberg Tel. gesch. 0 84 65 / 2 81 - Fax: 13 02

Försterstraße 3 · 85110 Kipfenberg Tel.: 0 84 65 / 17 35 15

Polstern

Dekorieren

Beraten

Erleben Sie die Vielfalt der

Trockenbau Bernhard

Gestaltungsmöglichkeiten.

Dachgeschossausbau, Trennwände, Decken, Raumdesign aus Gipskarton

Gerne berate ich Sie in Ihrer „bewohnten“ Umgebung!

Fachgerechte Verarbeitung seit 1989 Anna-Täschnerstr. 9, 85110 Kipfenberg mobil: 0170-4907780, Tel: 08465-906764 bernhard.trockenbau@t-online.de

Ihre Raumausstattermeisterin Cornelia Rehm

SYSTEMmontagen Photovoltaikanlagen

Beratung · Verkauf · Montage Inh. Jörg Stark Alcmona 4, 85110 Kipfenberg Tel. 08465 1553 Mobil 0172 8403119 Fax 08465 3307 info@systemmontagen.de

Inhaberin: Michaela Schneider, Försterstraße 1, 85110 Kipfenberg, Tel. 0 84 65 / 17 34 50 Öffnungszeiten: Montag: Ruhetag Mittwoch: 9 - 19 Uhr Freitag: 8 - 18 Uhr

Dienstag: 8 - 18 Uhr Donnerstag: 8 - 18 Uhr Samstag: 7 - 12 Uhr

Werner & Partner

Steuerberater

& w

Wir sind gerne für Sie da bei allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Problemen und Fragen

& w

Unsere Leistungen für Sie: • • • • • •

Lohn- / Einkommensteuererklärungen me ere Photovoltaikanlagen lage – Beratung und Hilfe Finanzbuchführungsarbeiten Finanzbuchführungsar hrungsa ungs sa Erstellen von Erst von Lohnabrechnungen Lohnab Lohnabre echnungen Vermietung Verpachtung erm ng gu und Verp Verpac chtun eue rk ärun un n und Beratung für ung Steuererklärungen werbe eiben ben und Selbständige bende bständ Gewerbetreibende enz ndungsber un ratung • Existenzgründungsberatung kung und d Erbschaftsteuer b • Schenkung• Gestaltung g in der Unternehmensnachfolge

Tel. 08465 3212

Marktplatz 20 | 85110 Kipfenberg (im Bürger- und Kulturzentrum Krone)


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

10

FFW Kipfenberg sucht Altautos

Blaskapelle Kipfenberg informiert

Die Freiwillige Feuerwehr Kipfenberg sucht für THL-Übungen Altautos. Ihr zu entsorgendes Altauto wird kostenlos abgeholt und sie erhalten einen Entsorgungsnachweis zur Vorlage bei der KfZ-Zulassungsstelle. Interessenten melden sich bitte unter Tel. 0170 / 7081402.

Die Blaskapelle Kipfenberg beabsichtigt in Zusammenarbeit mit der Musikschule Kipfenberg im September 2011 mit einer Erwachsenen-Bläserklasse zu starten. In unseren Bläserklassen lernen bereits 35 junge Musiker mit Begeisterung im kleinen Orchester von Grund auf das gemeinsame Musizieren; diese Möglichkeit wollen wir heuer auch für Erwachsene anbieten. Mitmachen können alle, die ein Blas- oder Schlaginstrument lernen wollen; weitere Voraussetzungen sind zu Beginn nicht gefordert. Mögliche Instrumente sind dabei Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn, Posaune, Bariton, Tuba oder Schlagwerk. Interessenten können sich bei Josef Thoma unter (08465) 905205 melden.

FFW Kipfenberg Übungstermine 07.10.2011 04.11.2011 02.12.2011

Lüftereinsatz / Wärmebildkamera ICE / Funkübung Gerätekunde / Knoten und Stiche

Volkslieder zum Mitsingen Jeden 4. Dienstag im Monat um 16.00 Uhr, spielt die Organistin, Frau Iris Sillner, auf der Orgel im SOLON SeniorenDienste Volkslieder zum Mitsingen. Wenn Sie Spaß am Singen haben, sind Sie eingeladen den Singkreis kennen zu lernen. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

VfB Kipfenberg e.V. Männerfitness Montag von 20:00 - 21:00 Uhr von 10.10.11 - 19.03.2012 alte Turnhalle, Grund- und Mittelschule Kipfenberg Leitung: Nadine Forster Kursgebühr: 50,– Euro für Nichtmitglieder; 35,– Euro Mitglieder des VfB oder Positiv Fitness Mit einer Mischung aus Konditions- und Kraftworkout trainieren wir gezielt die wichtigsten Muskeln, wie z.B Bauch und Rücken. Das Ziel ist eine verbesserte Körperhaltung und effizientere Bewegungen. Was bedeutet das für Sie nun als Teilnehmer? Nichts anderes als dass es nach dynamischen Übungen und rasanten Bewegungen auch ab und zu notwendig ist, auf dem Boden zur Ruhe zu kommen und an seiner inneren Stabilität zu arbeiten. Dabei werden gezielt die Muskelgruppen angesprochen die in unserem Körper am härtesten arbeiten. Eine stabile Körpermitte bestimmt unser Gleichgewicht, unsere Haltung und unsere allgemeine Körperkraft. Für alle Mütter Jeden Mittwoch findet von 16:15-17:15 das Mutter-KindTurnen in der neuen Turnhalle statt. Kinder können ab 1 1/2 - 3 Jahre mit einem Elternteil mitturnen. Inhalt der Turnstunde: gemeinsame Bewegungsspiele und Lieder, die Kinder bewegen sich gemeinsam mit den Eltern in verschiedenen Bewegungslandschaften. Man kann jederzeit in die Stunde kommen und mitturnen. Also schaut doch am besten einfach mal vorbei.

FC Bayernfanclub Mitt´n drin Kipfenberg Vorschau Saison 2011/12 Fahrt zu 2 Heimspielen und 2 Auswärtsspielen 21.10.2011 - 23.10.2011 Ausflug zum Königssee Nähere Informationen unter www.mittndrin-kipfenberg.de oder Blechinger Gerhard 08465-3438

Der Trachtenverein Kipfenberg lädt ein zum Theaterstück Wer nicht wirbt – der stirbt! In altgewohnter Manier bringt die Theatergruppe Kipfenberg wieder ein turbulentes Stück auf die Bühne. Die Eheleute Meier sind Inhaber einer Werbefirma und verbrachten ihre Silberhochzeitsreise in Rom. Doch zu Hause erwartet sie das totale Chaos. Ihre Kinder haben ihnen zu Ehren eine feucht-fröhliche Party veranstaltet. Deswegen sind auch noch Übernachtungsgäste „übrig geblieben“, unter anderem auch eine Kriminalpolizistin. Unter mysteriösen Umständen wurden in Rom Urlaubsfotos und Urlaubskoffer mit denen der Mafiabosse Silvano und Paolo Calzone vertauscht. Als diese auch noch im Hause Meier auftauchen, richtet die russische Putzfrau Olga mit ihren geringen Deutschkenntnissen ein gehöriges Durcheinander an. Die Auflösung dieses Spektakels findet an folgenden Terminen im Kulturzentrum Krone statt: Samstag, 29. Oktober 2011 Sonntag, 30. Oktober 2011 Samstag, 05. November 2011 Sonntag, 06. November 2011 Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr. Eintritt: Erwachsene 7 / Kinder und Jugendliche 5  Kartenvorverkauf ab sofort im Schreibwarengeschäft „Gürtner“, Kipfenberg.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes

Termin- und Veranstaltungskalender für Oktober 2011 (Angaben ohne Gewähr!)

Freitag, 14. Oktober 2011, 15.30 – 20.30 Uhr

Mitteilungen in der Tagespresse beachten!

Kipfenberg, Volksschule Am Limes Der Blutspendedienst weist darauf hin: Bitte bringen Sie zu jeder Spende unbedingt Ihren Blutspendepass mit, zumindest aber einen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) Außerdem findet am Samstag, dem 08.10.2011 um 18.30 Uhr eine Vorabendmesse für die verstorbenen Mitglieder in der Pfarrkirche Kipfenberg statt.

Samstag, 1. Oktober

Nichtamtlicher Teil sonstige Veröffentlichungen Familiennachrichten Sehr herzlich gratuliert der Markt Kipfenberg den Eltern nachstehender Neugeborener Belen, Cinar, Kipfenberg Kriwet, Benedikt, Grösdorf Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag 90. Karolina Jakob, Kipfenberg 85. Maria Schlamp, Pfaldorf 93. Franz Obermeier, Schelldorf

11

17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Kipfenberg, Radsport Heller, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 13:30 – 16:00 Uhr Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop Elements 9.0, An alle, die mehr aus ihren Bildern herausholen möchten!, Treffpunkt: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Kipfenberg, Gebühr: 54.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220 18:00 Uhr 20 Jahre VGL Schelldorf, Biberg, Dunsdorf, Krut, mit Erntedank- u. Herbstfest mit Gottesdienst, Veranstalter: VGL Schelldorf, Biberg, Dunsdorf, Krut, Infotelefon: 08466/905108 Sonntag, 2. Oktober 19:00 Uhr Watturnier in Schelldorf, Ort: Schützenhaus Schelldorf, Veranstalter: Schützenverein "Waldmeister" Schelldorf, Infotelefon: 08406/91094 Sonntag, 2. – Montag, 3. Oktober täglich ab 10:30 Uhr "Altmühltaler Lamm"-Abtrieb in Böhming, Veranstalter: Markt Kipfenberg, Infotel.: 08465/941040 Beteiligung am Altmühltaler Lammabtrieb, des Obstund Gartenbauvereins Böhming mit einem Verkaufsstand, Veranstalter: OGV Böhming, Infotelefon: 08465/3674 Montag, 3. Oktober

Sehr herzlich gratuliert der Markt Kipfenberg nachstehenden Hochzeitspaaren Hilger / Kerschenlohr, Krut Zum seltenen Jubiläum der

Goldenen Hochzeit herzlichen Glückwunsch an das Jubelpaar Anna Maria und Werner Gehr

Zum seltenen Jubiläum der

Diamantenen Hochzeit herzlichen Glückwunsch an das Jubelpaar Frieda und Franz Wagner Den Hinterbliebenen nachfolgend Genannter spricht der Markt Kipfenberg sein tiefempfundenes Mitgefühl aus Rosina Strobl, Arnsberg Eduard Euringer, Schelldorf Miroslava Kurhajcová, Attenzell

Tourist-Information Öffnungszeiten von Oktober – April Montag – Freitag 9:00 -12:00 Uhr

09:00 Uhr Hydrantenbegehung FFW Schelldorf alle Aktive, Veranstalter: FF Schelldorf, Infotelefon: 08406/915830 Dienstag, 4. Oktober 09:30 – 10:30 Uhr ZUMBA-Fitness, Einzigartiges Ganzkörper-Fitness-Programm zu lateinameri-kanischen Rhythmen. Ort: Volksschule „Am Limes“, Musikraum, Gebühr: 39.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220 18:00 – 18:45 Uhr Führung in der Wallfahrtskirche "Heilig Kreuz" in Schambach - Treffpunkt vor der Kirche, kostenlos, Spenden sind willkommen!, Veranstalter: Fremdenverkehrsverein Schambach, Infotelefon: 08465/604 Donnerstag, 6. Oktober 17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Kipfenberg, Radsport Heller;, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 Donnerstag, 6. – Samstag, 8. Oktober Neuheitentage 2012 bei Radsport Heller in Kipfenberg, Vorstellung neuer Bike-Modelle, E-Bikes, Sportbekleidung, Körpervermessung u.v.m. Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 Freitag, 7. Oktober 08:35 Uhr Erlebnistag in Regensburg (Busfahrt), Stadtführung mit Besichtigung der Steinernen Brücke, Zeit zur


12

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

freien Verfügung, Schifffahrt auf der Donau, Besichtigung der Walhalla. Anmeldung in der Tourist-Info bis Do. 16 Uhr. Erw. und Jugendl. ab 16 Jahren, 29,90 ;, Veranstalter: Tourist-Information, Infotelefon: 08465/941040

Mittwoch, 19. Oktober

Samstag, 8. Oktober

Donnerstag, 20. Oktober

13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Kipfenberg, Radsport Heller;, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 13:00 – 15:30 Uhr Nordic Walking & ai Chi Einführung, Technik & Aufbaustufe;, Treffpunkt: Vor der Sparkasse in Schelldorf, Gebühr: 19.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220, 19:00 Uhr Weinabend in Hirnstetten, Ort: Feuerwehrhaus Hirnstetten, Veranstalter: OGV Hirnstetten, Infotelefon: 08423/368

07:15 Uhr Frauenkreis Schelldorf: Fahrt nach Altötting, Treffpunkt: Jugendheim Schelldorf, Veranstalter: Frauenkreis Schelldorf, Infotelefon: 08406/1377 17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Kipfenberg, Radsport Heller, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 18:30 – 20:00 Uhr Vortrag: 40 plus - Lust und Frust mit den Hormonen, Bioidentische Hormontherapie in den Wechseljahren, Treffpunkt: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220

Sonntag, 9. Oktober 18:00 Uhr Jagdessen der Jagdgenossenschaft Biberg/ Dunsdorf/Krut, Ort: Jurahof, Veranstalter: Jagdgenossenschaft Biberg/Dunsdorf/Krut, Infotelefon: 08466/1721 Donnerstag, 13. Oktober 17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Kipfenberg, Radsport Heller;, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 Freitag, 14. Oktober 08:35 Uhr Erlebnistag in Regensburg (Busfahrt), Stadtführung mit Besichtigung der Steinernen Brücke, Zeit zur freien Verfügung, Schifffahrt auf der Donau, Besichtigung der Walhalla. Anmeldung in der Tourist-Info bis Do. 16 Uhr. Erw. und Jugendl. ab 16 Jahren, 29,90 ;, Veranstalter: Tourist-Information, Infotelefon: 08465/941040 09:30 – 11:30 Uhr Das Tier – Zeichenkurs - Zeichnen mit dem Bleistift, Treffpunkt: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Kipfenberg, Gebühr: 59.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220 19:00 Uhr Frauenkreis Schelldorf: "Hoagarten", Ort: Pension Weber, Veranstalter: Frauenkreis Schelldorf, Infotelefon: 08406/1377 19:30 Uhr Stammtisch des FC Bayern Fanclub Mitt´n drin Kipfenberg, Ort: Hotel Zur Post, Veranstalter: FC Bayern Fanclub „Mitt´n drin“ Kipfenberg, Infotelefon: 08465/3438 Samstag, 15. Oktober 13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller;, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 20 Uhr Königsproklamation des Schützenvereins Schelldorf, Ort: Schützenhaus Schelldorf, Veranstalter: Schützenverein "Waldmeister" Schelldorf, Infotelefon: 08406/91094 Sonntag, 16. Oktober 14:00 Uhr Wanderung zur Wacht bei Haunstetten, Treffpunkt: vor der Kirche in Haunstetten, Veranstalter: Bund Naturschutz, Infotelefon: 08465/90503

18:00 Uhr Grabgestecke binden in Schelldorf, Ort: Jugendheim Schelldorf, Veranstalter: VGL Schelldorf, Biberg, Dunsdorf, Krut, Infotelefon: 08466/280

Freitag, 21. Oktober 19:00 – 22:00 Uhr NADELBINDEN, Treffpunkt: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Gebühr: 18.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220 19:30 Uhr Hüttenabend, Ort: Trachtenhütt'n, Burgstraße, Kipfenberg, Veranstalter: Heimat- und Volkstrachtenverein D'Altmühltaler Kipfenberg, Infotelefon: 08465/173120 21. - 23. Oktober Gemeinsamer Vereinsausflug AH-VFB Kipfenberg/Fanclub Mitt´n drin Kipfenberg, Veranstalter: FC Bayern Fanclub „Mitt´n drin“ Kipfenberg, Infotelefon: 08465/3438 Samstag, 22. Oktober 13:00 Uhr Geführte Rennrad - Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller;, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 19:00 Uhr Enten-Auskarten in Attenzell, Ort: Gasthaus "Zum Moglwirt“, Veranstalter: Schnupferclub Krut, Infotelefon: 08466/8242 Sonntag, 23. Oktober 11:00 Uhr Missionsessen der Pfarrei Schelldorf, Ort: Jugendheim Schelldorf, Veranstalter: Pfarrgemeinde Schelldorf, Infotelefon: 08406/260 19:00 Uhr Terminplanung der FFW Schelldorf, Ort: Feuerwehrhaus Schelldorf, Veranstalter: FF Schelldorf, Infotelefon: 08406/915830 Donnerstag, 27. Oktober 17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller, Kipfenberg;, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 Freitag, 28. Oktober 19:00 – 22:00 Uhr Spinnkurs, Treffpunkt: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone, Gebühr: 18.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

13

Werben Sie in den Mitteilungsblättern von acht Gemeinden... ...und erreichen Sie so über 17800 Haushalte. Erscheinungstermine: Gemeinde Sengenthal 1100 Stück

Sengenthal zum 1. des Monats Mühlhausen zum 1. des Monats Kipfenberg zum 1. des Monats Berching zum 1. des Monats

Gemeinde Mühlhausen

Beilngries zum 15. des Monats

2100 Stück

Kinding und Denkendorf

Dietfurt zum 15. des Monats zum 15. des Monats

(jeden 2. Monat)

Gemeinde Berching 3500 Stück

Markt Kinding 1200 Stück

Gemeinde Dietfurt 2750 Stück

Gemeinde Beilngries

Markt Kipfenberg

3900 Stück

2050 Stück

Gemeinde Denkendorf 1300 Stück Stand: 01.10.2010


14

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Samstag, 29. Oktober 13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller;, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 19:30 Uhr Jagdessen der Jagdgenossenschaft Schelldorf, Ort: Schützenhaus Schelldorf, Veranstalter: Jagdgenossenschaft Schelldorf, Infotelefon: 08406/234 19:30 Uhr Weinfest des Obst- und Gartenbauvereins Böhming, Ort: alte Schule Böhming, Veranstalter: OGV Böhming, Infotelefon: 08465/3674, 29. - 30. Oktober 19:30 Uhr Theaterabende des Heimat- und Volkstrachtenvereins "D'Altmühltaler Kipfenberg", Ort: Bürgerund Kulturzentrum Krone, Eintrittspreise: Erwachsene 7,00 , Kinder 5,00 . Veranstalter: Heimat- und Volkstrachtenverein D'Altmühltaler Kipfenberg, Infotelefon: 08465/3167 Sonntag, 30. Oktober

Wissenswertes für ältere Mitbürger und deren Angehörige in der Marktgemeinde Kipfenberg Seniorenbeauftragter für Kipfenberg Bittner Erwin, Sudetenstr. 12, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465/876 Veranstaltungen werden in der Regel im Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg monatlich bekannt gegeben. z.B. Volkslieder zum Mitsingen: Jeden 4. Dienstag im Monat um 16.00 Uhr, spielt Frau Iris Sillner , auf der Orgel im SOLON Seniorendienste. Katholische Pfarrgemeinde: Senioren- Kaffeekränzchen mit Einlagen im Pfarrsaal. Ausflugsfahrten mit dem Bus. Termine werden im Pfarrbrief bekannt gegeben. Treffen / Kurse etc.

14:00 Uhr Gesellschaftsnachmittag des Kriegerverein Schelldorf, Ort: Pension Weber, Veranstalter: Kriegerverein Schelldorf, Infotelefon: 08406/516

Senioren und Kinder: Schulklassen und Kindergartenkinder besuchen regelmäßig die Bewohner des Hauses SOLON und verbringen ihre Zeit mit Erzählungen und Spielen. Auch Kochkurse werden hier angeboten.

Programm „Altmühltaler Lamm“-Abtrieb

Der Liederkranz erfreut auch des öfteren mit einem Ständchen oder Volksliedersingen die Bewohner. Die Trachtenvereine Kipfenberg und Gungolding bringen mit Volkstänzen, Liedern und Musikstücken auch Abwechslung in ihren Alltag.

Sonntag, 2. Oktober 2011 10.30 Uhr Eintreffen der Schaf-, Lamm- und Ziegenherde an der Böhminger Altmühlbrücke. Grußworte des Ersten Bürgermeisters, Rainer Richter, und des Vorsitzenden des Hüteschäfervereins Erich Neulinger. Anschließend werden die Schaf-, Lamm- und Ziegenherden in einem kleinen Festzug über die Altmühlbrücke geleitet. Marktgeiß Mare und der Ziegenpeter führen den Festzug an, der musikalisch von der Kipfenberger Blaskapelle begleitet wird. ca. 11.00 Uhr Eintreffen am Festgelände. Beginn Woll- und Handwerkermarkt. Viele Attraktionen rund ums Lamm mit einem Rahmenprogramm für die ganze Familie passend zum Anlass: Filzen, Spinnen und andere textile Techniken. Ganztags Flugvorführungen der Drachenflieger (witterungsbedingt). Auf dem Festgelände rund um den Gasthof "RömerCastell" werden von dem Lamm-Gastronomen sowie von den einheimischen Vereinen Schmankerl rund ums Altmühltaler Lamm angeboten. Musikalische Unterhaltung durch die Kipfenberger Blaskapelle bis 14.00 Uhr. Ab 15.00 Uhr spielt die Kipfenberger Tanzlmusi auf und am Montag die Kipfenberger Wirtshausmusi. Ganztags Vorführungen der Hüteschäfer am Handwerkermarkt bis in die Abendstunden. Montag, 3. Oktober 2011 10.30 Uhr Eintreffen des Staatsministers Helmut Brunner an der Böhminger Altmühlbrücke Der Erste Bürgermeister, Rainer Richter, und der Vorsitzende des Hüteschäfervereins Erich Neulinger rüsten den Staatsminister mit Schäferkittel, Hut und Schippe aus. Anschließend werden die Schaf-, Lamm- und Ziegenherden in einem kleinen Festzug über die Altmühlbrücke geleitet. Marktgeiß Mare und der Ziegenpeter führen den Festzug an, der musikalisch von der Kipfenberger Blaskapelle begleitet wird. ca. 11.00 Uhr Eintreffen am Festgelände. Beginn Woll- und Handwerkermarkt. Programm siehe Sonntag. Grußworte des Staatsministers. Programm siehe Sonntag

Sportangebote VfB Kipfenberg, Turnen, Ballspiele und Gymnastik in den Turnhallen der Schule am Limes. Fitness Positiv Kipfenberg Bahnhofstraße 3: Sport, Beweglichkeit und Wohlbefinden. Ehrenamtliches Engagement Katholische Kirchengemeinde Seniorenbetreuung. Evangelisch Luth. Kirchengemeinde-Seniorenkreis. Seniorendienste SOLON- Begleitung und Ausfahrt der Bewohner mit Gehhilfen oder Rollstuhl. Helferkreis oder Nachbarschaftshilfe Ergibt sich immer im Einzelfall und nach den Umständen. Fahrdienste Beschränkt sich auf die Angehörigen. Oder Taxi: Olaf Kellner, Kipfenberg-Buch. Tel 08465/ 3251 Besuchsdienst: Wäre ein Ehrenamtliches Engagement. Mahlzeitendienst Metzgerei Neumeyer: Mittagessen nach Wochenkarte zum Selbstabholen im Laden. SOLON Häusliche Pflege: bietet nach Vereinbahrung, Essen auf Rädern an. Hausbesuche - Ärzte Betz Justin Dr. med und Kastl Reinhard Allgemeinärzte, Gemeinschaftspraxis Försterstraße 30, Tel.08465/1008. MVZ Kipfenberg Reiner Winfried Dipl. Med. Kindingerstraße 22 Tel. 08465/ 3166 Ambulante Pflegeanbieter SOLON Senioren-Dienste für die häusliche Pflege. Frau Gabi Kriegelmeier Tel. 08465/ 1720-0 Caritas- Sozialstation Eichstätt e.v. Außenstelle Katholisches Pfarrheim Kipfenberg Geißberg 3


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Beratung zur Pflege Pflegeberatung für Privat Versicherte Tel. 0800 101 8800 Caritas Krankenpflegeverein Kipfenberg Tel.08465/ 905382 Jeden 1. Mittwoch im Monat. Frau Sylvia Fanderl. 16-17 Uhr SOLON Senioren-Dienste Tel. 08465/ 1720-0 Zur Beratung können sie sich auch jederzeit an ihre Krankenkasse wenden. Gerontopsychiatrischer Dienst Ambulanter Kontakt- und Anlaufstelle für ältere Menschen mit psychischer Erkrankung und Auffälligkeiten sowie deren Angehörigen. Caritas Kreisstelle Eichstätt. Kontakt unter Tel. 08421/ 976634 Tagespflegeeinrichtung Im Hause SOLON Senioren-Dienste Alten- und Pflegeheim SOLON Senioren-Dienste Haus Kipfenberg Eichstätter Str. 20 Zielgruppenorientierte Angebote Kurs für Pflegende Angehörige. Caritas- Sozialdienste Eichstätt. Tel. 08421/ 97 66-0

Nah & Frisch! Qualitätsprodukte aus den Limesgemeinden Regionale Produkte bieten die Sicherheit ihrer Herkunft und garantieren hochwertige Qualität und Frische. Landwirte und Vermarkter bieten Ihnen ein reichhaltiges Sortiment an frischen Lebensmitteln. Kaufen Sie Produkte aus der Region! Sie unterstützen damit unsere heimische Landwirtschaft und sichern wohnortnahe, qualifizierte Arbeitsplätze! Folgendes Angebot liegt derzeit vor: Schwein Schneiderwirts Hofladen, Limesstr. 13, 85110 Hirnstetten, Tel 08465-342 Dexl Johann, Kirchstr. 6, 85125 Haunstetten, Tel. 08467-443 Schwein, Rind Adlkofer Georg, Martinstr. 5, 85137 Inching, Tel. 08426-249 Familie Rehm, Altenberg, 85095 Denkendorf, Tel 08466-253 Schwein, Rind, Geflügel, Eier Schermer Josef & Monika, Wirtsstr. 1, 85110 Böhming, Tel. 08465-1411 Geflügel, Wild Zimmermann Erich Beate, Bergstr. 16, 85095 Gelbelsee, Tel. 08465-1525 Geflügel Buxlhof – Jura-Geflügel Familie Hüttinger, Jurastr. 8, 85137 Rapperszell, Tel. 08426-988380 Angusrinder, Kräuterpädagogin Schmiebauernhof, Bittlmayer Anton & Claudia, Rumburgstr. 3, 85125 Enkering, Tel. 08467-390 Lamm, Lammprodukte, Eier Würmser Anton, Jurastr. 3, 85095 Gelbelsee, Tel. 08465-3102

15

Fische Fangfrisch, geräuchert, filetiert: Forellen, Saibling Lang Martin & Edith, Regelmannsbrunn 2, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-3311 Erdbeeren, Himbeeren, Bauernhofeis, Fruchtaufstriche, Regionaler Geschenkkorb Schowalter Rolf & Sonja – Erdbeeren Funck, Hauptstr. 33, 85095 Dörndorf, 08466-368 Hopfenprodukte Likör, Tee, Wurst, Käse, Dekoration, HopfenErlebnisHof, Forster Michael, Schulstr. 9, 83336 Tettenwang, Tel. 09446-1285 Getreideprodukte- Mehl, Müsli, Naturkost Hainmühle, Schmidt Michael & Andrea, Hainmühle 1, 85145 Morsbach, Tel. 08243-509 Altmühltaler Honig vom Imker Mayer Konrad jun., Kipfenberger Weg 1, 85110 Buch, Tel. 08465-3924 Hackner Karl, Irlahüller Weg 3, 85110 Grösdorf, Tel. 08465-626 Hutter Johann, Schlesienstr. 6, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-886 Schmidt Sebastian, Limesstr. 4, 85110 Hirnstetten, Tel. 08423-400 Wer Interesse hat, seine regional erzeugten Qualitätsprodukte in dieser Rubrik anzubieten, soll sich bitte mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt in Verbindung setzen. Tel: 0841-3109-321 (Sabine Biberger)

Müllentsorgung Öffnungszeiten Recyclinghof Bauhof Glas, Dosen, Schrott, weißes Styropor, Folien, Flachglas, Korken, Holz, Elektrogeräte, CD’s und DVDs, Neonröhren, Batterien, Tonerpatronen, Bauschutt (in Kleinmengen bis max. 1m³): Je Baueimer (20 l) 1,00 Euro Je Schubkarrenladung 5,00 Euro 1 cbm 40,00 Euro Mittwoch 15.00 – 16.30 Uhr / Samstag 10.00 – 12.00 Uhr Anlieferung nur während der Öffnungszeiten. Zuwiderhandlungen (Ablagerungen des Mülls außerhalb des Zaunes) werden zur Anzeige gebracht.

Müllentsorgung; Glascontainer Die Sammelstellen für Grün-, Weiß- und Braunglas und Blechdosen für den Ort Kipfenberg befinden sich am Festplatz, am Parkplatz an der Altmühl (Bullenwiese) und am Wertstoffhof (zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes).

ZIMMEREI T RATZ

HOLZBAU DACHEINDECKUNG PERGOLEN / CARPORTS DACHFENSTER / DACHDÄMMUNG

MEISTERBETRIEB - GEPRÜFTER RESTAURATOR

BIRKTAL 6 · 85110 KIPFENBERG

0 84 65 / 17 35 82


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

16

Abfallfibeln des Landkreises Eichstätt Alles Wissenswerte über die Abfallentsorgung erfahren Sie aus der Abfallfibel des Landkreises Eichstätt. Die Abfallfibeln liegen in der Gemeindekasse zur Abholung bereit.

Brauchbare Güter, Möbelstücke Noch brauchbare Güter (Möbelstücke usw.) können bei den Gebrauchtgüterlagern des Landkreises (derzeit: Eichstätt, Buchtal 28, Tel. (08421) 3614, Beilngries, Untermühlweg 3, Tel. (08461) 605383, Gaimersheim, Huberbräugasse 11, Tel. (08458) 1837 oder 0174/ 3904325 kostenlos abgegeben werden. Die Öffnungszeiten erfahren Sie unter den oben angegebenen Telefonnummern. Auskünfte erhalten Sie beim Landratsamt Eichstätt, Tel. (08421) 70295 oder 70342.

Öffnungszeiten der Pfarr- und Gemeindebücherei Kipfenberg Sonntag Dienstag Mittwoch Donnerstag

10:00 – 11:45 Uhr 17:30 – 19:00 Uhr 10:00 – 11:00 Uhr 16:30 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten der Bücherei Schelldorf (Schulstraße 22 im Kindergarten Schelldorf) Di. 16.30 Uhr – 17.30 Uhr / So. 10.00 Uhr – 10.30 Uhr

Evang.-Luth. Pfarramt Bürozeiten Die Bürostunden sind jeweils Dienstags von 9 Uhr bis 12 Uhr.

Das Evang.-Luth. Pfarramt Oktober 2011 Sonntag, 02.10.2011 10.00 Uhr, Familiengottesdienst mit Abendmahl, Christuskirche anschl. Mittagessen Gemeindehaus Freitag, 07.10.2011 14.30 Uhr, Seniorenkreis, Diavortrag Israel, Gemeindehaus Samstag, 08.10.2011, 14.00 Uhr, Jugendgruppe Bibelkids, Gemeindehaus 18.00 Uhr, ökum. Jugendkaffee, kath. Pfarrheim Sonntag, 09.10.2011 8.45 Uhr, Gottesdienst, Seniorenh. Denkend. 10 Uhr, Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche Dienstag, 11.10.2011 16.00 Uhr, Gottesdienst, Solon Kipfenberg 13.10.2011 09:15 Uhr, Eltern-Kind-Gruppe, Gemeindehaus Sonntag, 16.10.2011 10.00 Uhr, Jubelkonfirmation (Singkreis), Christuskirche anschl., Mittagsimbiss, Gemeindehaus Donnerstag, 20.10.2011 09:15 Uhr, Eltern-Kind-Gruppe, Gemeindehaus

Samstag, 22.10.2011 18.00 Uhr, ökum. Jugendkaffee, kath. Pfarrheim Sonntag, 23.10.2011 8.45 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl, Seniorenh. Denkendorf 10 Uhr, Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche Dienstag, 25.10.2011 20.00 Uhr, Singkreis, Gemeindehaus Donnerstag, 27.10.2011 09:15 Uhr, Eltern-Kind-Gruppe, Gemeindehaus Sonntag, 30.10.2011 10 Uhr, Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche

Das Kath. Pfarramt Mariä Himmelfahrt Termine für Oktober 2011 Sonntagsgottesdienste um 9.00 Uhr und 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Am 6. Oktober 2011 bringt Pfarrer Mairhofer ab 14.00 Uhr die Krankenkommunion ins Haus. Neuanmeldungen im Pfarrbüro Tel. 08465/1037. 02. Oktober Kipfenberg, 09.00 Uhr, Festgottesdienst zum Erntedank 05. Oktober Kipfenberg, 1945 Uhr, Vorbereitung für den nächsten Familiengottesdienst im Pfarrheim (Neuankömmlinge zum Vorbereiten sind immer herzlich willkommen) 08. Oktober Kipfenberg, 18.00 Uhr, ökumenisches Jugendcafe, 18.30 Uhr, Vorabendl Eucharistiefeier 09. Oktober Böhming, 09.00 Uhr, Festgottesdienst zur Wiedereröffnung der Filialkirche St. Johannes der Täufer mit anschl. Festakt Kipfenberg, 10.30 Uhr, Pfarrgottesdienst, 18.00 Uhr, Prozession zur Birktalkapelle Böhming, 18.30 Uhr, Lichterprozession zur Felsenkapelle 13. Oktober Kipfenberg, 07.30 Uhr, Wallfahrt nach Altötting 15. Oktober Kipfenberg, 09.00 Uhr, Ministrantenausflug 16. Oktober Kipfenberg, 09.00 Uhr, Festgottesdienst zum Kirchweihfest, 10.30 Uhr, Eucharistiefeier, 18.30 Uhr, Kirchweihvesper in der Pfarrkirche, 19.30 Uhr, Vortrag Patientenverfügung im Pfarrheim Böhming, 09.00 Uhr, Festgottesdienst 17. Oktober Kipfenberg, 11 Uhr, Wortgottesdienst im Solon 22. Oktober Kipfenberg, 18.30 Uhr, Vorabendl. Eucharistief. Kipfenberg, 18 Uhr, ökumenisches Jugendcafe 23. Oktober Kipfenberg, 17.00 Uhr, Festgottesdienst zur Amtseinführung von Pfarrer Peter Mairhofer mit anschl. Stehempfang im Pfarrheim 25 /26./27. Oktober, Anmeldung zur Firmung 2012 für alle Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse von 16.00 – 18.00 Uhr bei Pfarrer Mairhofer 30. Oktober Kipfenberg, 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst, 10.30 Uhr, Eucharistiefeier Grösdorf, 09.00 Uhr, Eucharistiefeier


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

17

Taxi - Olaf Kellner Sebastistr. 13, 85110 Kipfenberg-Buch Telefon (08465) 3251 Handy (0179) 6999559 e-mail www.taxi-kellner.de Dialyse- und Strahlenfahrten Flughafentransfer

Stephan´s Dienstleistungen Minibaggerarbeiten - Haustechnik Grampersdorfer Weg 17 85110 Kipfenberg / Buch Tel.: 08465/90 52 19 Mobil: 0163/5108290

Stephan Karl Seifert Inhaber

In schönem Ambiente rund um den Kronenwirtsgarten bieten wir ab 15. Oktober eine große Auswahl von Allerheiligengestecken und Pflanzschalen an. Angebote: Protea Nadelkissen Stück 1,25  Topfchrysanthemen Stück 1,25  Original Dänische Kerzen

Eure 3 Mädels Gabi & Petra & Anna …indoor … outdoor … für die Seele


18

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Angebote der vhs Kipfenberg Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Unter www.kipfenberg. com/vhs können die Angebote eingesehen und bequem online gebucht werden. Telefonisch erreichen Sie uns in der Regel werktags von 10 bis 12 Uhr und 17 bis 19 Uhr unter (08465) 905783 und 1729872, ebenfalls steht Ihnen rund um die Uhr unser Anrufbeantworter unter der Telefonnummer (08465) 172220 zur Verfügung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres zeitlichen Eingangs berücksichtigt. Aktuelle Programmangebote für Oktober 2011: Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop Elements 9.0 Dieser Kurs richtet sich an alle, die mehr aus ihren Bildern herausholen möchten. Sie erfahren unter anderem, wie Sie mit Adobe Photoshop Elements 9.0 Ihre digitalen Bilder verwalten, professionell bearbeiten, retuschieren und optimieren (z.B. rote Augen entfernen, Farbstiche beseitigen) sowie individuelle Fotokreationen erstellen können. Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit. Lehrbuch: Photoshop Elements, Franzis Verlag, ISBN: 978-3-645-60094-1. Das Buch kann auf Wunsch bei rechtzeitiger Anmeldung beim Dozenten vorbestellt werden. Beginn: Samstag, 01.10.2011, 13.30 - 16.00 Uhr weitere Kurstage: 15.10., 22.10., 29.10. Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- u. Kulturzentrum Krone Dozent: Jochen Wittmann, Fotografenmeister Teilnehmergebühr: 54,00  / Teilnehmerzahl: 5 - 8 Zumba® - Fitness Einzigartiges Ganzkörper-Fitness-Programm zu lateinamerikanischen Rhythmen. Bitte bringen Sie Hallenturnschuhe, bequeme Kleidung, ein Handtuch und ein Getränk mit. Beginn: Dienstag, 04.10.2011, 9.30 - 10.30 Uhr weitere Kurstage: 11.10., 18.10., 25.10., 08.11., 15.11., 22.11., 29.11. Kurstage: 8 Veranstaltungsort: Musikraum, Volksschule Am Limes Dozentin: Ursel Kreutz Teilnehmergebühr: 39,00  / Teilnehmerzahl: 8 - 15 Englische Konversation In this course you have a chance to put into practice what you have learned in B1 lessons or in school. The main aim is to develop and improve your fluency in a relaxed atmosphere. Beginn: Mittwoch, 05.10.2011, 10.30 - 11.30 Uhr Kurstage: 5 Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- u. Kulturzentrum Krone Dozentin: Claudia Stougard Teilnehmergebühr: 29,00  / Höchstteilnehmerzahl: 12 Nordic Walking & Tai Chi Nordic Walking ist ein Einstieg in ein ganz persönliches Ausdauertraining. Beim Nordic Walking bewirkt die Arm-Stockarbeit eine Beanspruchung des gesamten Muskelapparates, das Herz-Kreislaufsystem wird trainiert und unterstützt gleichzeitig die Beweglichkeit und Ausdauer unseres gesamten Körpers. Nordic Walking eignet sich für Sportanfänger/ innen, Wiedereinsteiger/innen und Menschen, die Fitnessbedürfnissen nachgehen möchten und nebenbei Stress abbauen und Gewicht reduzieren wollen. Unterstützende Tai ChiÜbungen runden diesen Kurs ab. Bitte bringen Sie bequeme wetterfeste Kleidung und gute Laufschuhe mit. Stöcke kön-

nen gegen eine Gebühr von zwei Euro pro Treffen bei der Nordic Walking-Trainerin ausgeliehen werden. Termin: Samstag, 08.10.2011, 13.00 - 15.30 Uhr weiterer Kurstag: 15.10. Treffpunkt: vor der Sparkasse Schelldorf, Attenzeller Str. 8 Dozentin: Angelika Jabusch Teilnehmergebühr: 19,00  / Teilnehmerzahl: 6 - 12 Das Tier – Bleistiftkurs für Anfänger u. Fortgeschrittene Das Tier werden wir durch eine grobe Skizze zu einem Gesamtbild formen. Wir experimentieren mit dem Bleistift Licht- und Schattenkompositionen. So setzen wir uns in diesen zwei Stunden intensiv damit auseinander und profitieren vom Ideenreichtum und dem Austausch in der Gruppe. Beginn: Freitag, 14.10.2011, 9.30 - 11.30 Uhr weitere Kurstage: 21.10., 28.10., 11.11., 18.11., 25.11. - Kurstage: 6 Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- u. Kulturzentrum Krone Dozentin: Beate Götz / Teilnehmergebühr: 59  incl. Material Höchstteilnehmerzahl: 12 Vortrag: 40 plus - Lust und Frust mit den Hormonen Bioidentische Hormontherapie in den Wechseljahren. Hormone sind Botenstoffe unseres Körpers und genauso wichtig für ein gesundes Leben wie Sauerstoff und richtige Ernährung. Bei Frauen machen sich die erniedrigten Hormonwerte durch äußere Symptome bemerkbar (z.B. Hitzewallungen), aber auch längerfristige Auswirkungen auf die Vorgänge in Gehirn, Herz/Kreislauf, Knochen, Haut und Haare sind erwiesen. Die herkömmliche Hormontherapie mit synthetischen Hormonen verunsichert viele Frauen aufgrund möglicher Risiken und Nebenwirkungen. Mit bioidentischen Hormonen kann das Wohlbefinden nebenwirkungsarm verbessert werden, da dem Körper dieselben Botenstoffe zugeführt werden, die er über Jahrzehnte selber produziert und gut vertragen hat. Naturidentische Hormone dürfen nicht mit natürlichen Phytohormonen z.B. aus Soja verwechselt werden. Termin: Donnerstag, 20.10.2011, 18.30 - 20.00 Uhr Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- u. Kulturzentrum Krone Referentin: Gertraud Stark Teilnehmergebühr: 9,00  / Teilnehmerzahl: 6 - 15 Nadelbinden Nadelbindung, Schlingentechnik oder Nålbinding ist eine alte Handarbeitstechnik, die zwar viele Namen hat, bei uns aber leider nur noch wenigen Menschen bekannt ist. Nadelgebundenes sieht auf den ersten Blick oft wie gestrickt oder gehäkelt aus, ist auf den zweiten Blick aber viel spannender und variantenreicher als diese "modernen" Handarbeiten. Das Stricken wurde erst im Mittelalter aus dem arabischen Raum bei uns eingeführt, das Häkeln ist noch deutlich jünger. Archäologische Funde von Textilresten in Nadelbindung gibt es jedoch schon aus der Steinzeit. Berühmt sind auch die wikingerzeitlichen Socken und Handschuhe. Als Arbeitsgerät dient eine einfache breite Holz- oder Knochennadel mit Öhr. Neugierig geworden? In diesem Kurs können Sie die Technik des Nadelbindens erlernen und die ersten Schritte machen zu einem Paar warmen Wintersocken oder einer eleganten Mütze nach uraltem Vorbild! Zusätzlich gibt es Hintergrundinformationen über die Geschichte und Technik des Nadelbindens. Es fallen keine zusätzlichen Materialkosten an, die passenden Nadeln gibt es leihweise.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Beginn: Freitag, 21.10.2011, 19.00 - 22.00 Uhr Kurstage: 1 - ltersgruppe: ab 14 J. Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- u. Kulturzentrum Krone Dozentin: Ulrike Claßen-Büttner Teilnehmergebühr: 18,00  / Teilnehmerzahl: 5 - 10 Spinnkurs Es gab Zeiten, da musste jede anständige Frau die Kunst des Spinnens beherrschen. Und das ist noch gar nicht so lange her. Erst die Spinnmaschinen der Industriellen Revolution haben den Grundstein dafür gelegt, den Menschen die Textilherstellung aus den Händen zu nehmen. Dieser Spinnkurs ist eine Reise zurück in die Zeit. Wir lernen die Spinnmethode der Steinzeit kennen, die in vielen Teilen der Welt noch heute gebraucht wird: Das Spinnen mit einer Handspindel. So eine Handspindel war es, an der sich Dornröschen stach und 100 Jahre schlief. Doch auch das Spinnrad, das so oft fälschlicherweise in Märchenbüchern neben Dornröschen abgebildet wird, kann am Ende des Kurses beschnuppert werden. Vielleicht hat ja jemand das Talent Stroh zu Gold zu spinnen? Es fallen keine zusätzlichen Materialkosten an, die Handspindeln gibt es leihweise. Beginn: Freitag, 28.10.2011, 19.00 - 22.00 Uhr Kurstage: 1 - Altersgruppe: ab 14 J. Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- u. Kulturzentrum Krone Dozentin: Ulrike Claßen-Büttner Teilnehmergebühr: 18,00  / Teilnehmerzahl: 5 - 10

19

Cajon Workshops mit Matthias Philipzen Termin: Samstag, 10.12.2011 Masterclass (Cajon für Könner) - 9.30 bis 10.30 Uhr Workshop I (Eine Kiste voller Rhythmus) - 11.00 - 13.00 Uhr Workshop II (Ein kleines Schlagzeug und mehr) - 14 - 16 Uhr Workshop III (Das Klassenzimmer groovt) - 16.30 - 18 Uhr Anmeldeschluss: 10.11.2011 Skispass in Südtirol: „5 Tage – 4 Skigebiete“ Abfahrt: Aschermittwoch, 22.02.2012, 13:00 Uhr, Parkplatz Försterstraße / Rückkehr: Sonntag, 26.02.2012, ca. 20:00 Uhr, Parkplatz Försterstraße Fahrpreis: 280  f. Erwachsene im Doppelzimmer, 240  f. Kinder bis 12 Jahre, Einzelzimmerzuschlag 40  zuzüglich Skipass, der als Gruppenskipass erworben werden kann. Reiseleitung: Matthias Metzel / Höchstteilnehmerzahl: 35 Anmeldeschluss: 15.12.2011 Im Preis enthalten ist die Fahrt im modernen Reisebus, Transferfahrten in die verschiedenen Skigebiete, 4 Übernachtungen im *** Hotel Hubertushof in Natz/Schabs, reichhaltiges Frühstücksbuffet, leckeres Abendmenü. Finnische Sauna, türkisches Dampfbad, Whirlpool und Solarium sind im Hotel vorhanden. Angefahren werden je nach Schneelage die Skigebiete Gröden/S. Christina/Sella, Ronda/Marmolada, Brunneck/Kronplatz, Brixen/Plose, Latemar/Rosengarten, Ratschings/Jaufen. Reiseveranstalter ist die Firma pawa-reisen gmbh, Kipfenberg. Die Fahrt ist auch für Familien mit Kindern gut geeignet.

Vorschau: Einsteigerkurs Filzen Dies ist ein Kurs für alle, die noch nie gefilzt haben und einfach mal einen Einblick bekommen möchten. Nach einer kurzen theoretischen Einführung lernen wir die Grundtechniken des Filzens kennen: Flächiges Filzen, Körper filzen und Schnüre filzen. Termin: Samstag, 05.11.2011, 10.00 - 13.00 Uhr Fortgeschrittenenkurs Filzen Wir werden in diesem Kurs etwas Dreidimensionales filzen, man spricht auch von "Hohlkörpern", die mit Hilfe einer Schablone entstehen. Je nach Wunsch kann ein Hut, eine Handtasche, oder ein paar Pantoffeln gefilzt werden. Termin: Samstag, 05.11.2011, 14.00 - 18.00 Uhr Indian Balance Den Körper bewegen, während die Seele ausruht. Beginn: Montag, 07.11.2011, 8.30 - 9.30 Uhr Zumba® - Fitness Abendkurs I (Einsteiger): Beginn: Dienstag, 08.11.2011, 18.30 - 19.30 Uhr Zumba® - Fitness Abendkurs II (Fortgeschrittene): Beginn: Dienstag, 08.11.2011, 19.45 - 20.45 Uhr Qi Gong Innere Ruhe und Energie für den Alltag Beginn: Freitag, 11.11.2011, 8.30 - 9.30 Uhr Neue Wege suchen und finden Körperwahrnehmung, Entspannung und Atemtraining Termin: Samstag, 12.11.2011, 9.00 - 17.00 Uhr

„Mit dem Rad zur Arbeit“ Jetzt Aktionskalender abgeben Nachdem die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ am 31. August zu Ende gegangen ist, werden nun unter allen Teilnehmern die Preise, wie eine fünftägige Flusskreuzfahrt, ein Urlaubsgutschein, Outdoor-Navigationsgeräte, trendiges Fahrradzubehör oder eine Städtereise verlost. Hinzu kommen mehrere Teampreise, unter anderem eine gemeinsame Ballonfahrt. „Diejenigen Teilnehmer, die sich auf der Internetseite www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de eingeloggt und jeweils ihre Radltage eingetragen haben, nehmen automatisch an der Preisverlosung teil“, so Sabine Hunner von der AOK Ingolstadt. Alle anderen, die an der Verlosung teilnehmen möchten, sollten ihren Papier-Aktionskalender bis spätestens 16. September bei ihrem Koordinator im Betrieb oder bei einer AOK-Geschäftsstelle abgeben. Der Kalender kann auch per Post eingesandt werden. Voraussetzung ist natürlich, dass die Teilnehmer in den Monaten Juni bis August an insgesamt 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit oder als Pendler zur Bushaltestelle oder zum Bahnhof gefahren sind. Alle Gewinner werden umgehend informiert, die Gewinner der Hauptpreise zur Preisübergabe eingeladen. Die Preise werden übrigens nicht aus Beitragsgeldern finanziert, sondern von Firmen zur Verfügung gestellt.

Privatanzeigen Verkaufe Bauplatz in Sollngriesbach, ca 731 m², kein Bauzwang. Südausrichtung, ruhige Lage am Ende einer Sackgasse. Angebote unter Chiffre-Nr. 029381 an die Druckerei Fuchs, Gutenbergstr. 1, 92334 Berching.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

20

Kosmetik & Fusspflege

Ihr individuelles Traumbad zum Festpreis

Fichtner Nicole Schulweg 3 85137 Gungolding 08465/173667 Schlesienstr. 14 85110 Kipfenberg Tel.: 0 84 65 - 14 46 www.fred-weber.de

Termine nach Vereinbarung

dies und das – d lerne was zu Ludwig un

Brot, Pralinen komm

Tel. Vereinbarung unter 08466/748 (bis 3 Personen). Ludwig Wagner · Wittelsbacher Weg 1 · Dunsdorf Urlaub von: 1. - 3. September 2011

Gel Nägel Neu + Tips inkl. French Auffüllen/Verstärken inkl. French Fußnagelmodellage

30,00 € 25,00 € 10,00 €

ROSA GRAF Kosmetik Jetzt auch wieder in Ihrer Nähe - Gesichtsbehandlung 60 min. - Gesichtsbehandlung/Massage 90 min. - Intensiv-Spezial Behandlung mit Massage 90 min. - Wimpern u Brauen färben - Augenbrauenkorrektur (zupfen) - und vieles mehr auf Anfrage …..

Alt werden lohnt sich. Mit der Sparkassen-Altersvorsorge.

32,50 € 38,50 € 48,50 € 10,00 € 5,00 €

Gesichtsbehandlung für Teenies & Jugendliche 21,00 € zw. 14 – 23 Jahren

Sie können zwar nicht ewig jung bleiben – aber sich aufs Alter freuen. Mit der Sparkassen-Altersvorsorge entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Konzept für Ihre private Vorsorge und zeigen Ihnen, wie Sie alle staatlichen Fördermöglichkeiten optimal für sich nutzen. Vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch in Ihrer Geschäftsstelle oder informieren Sie sich unter www.sparkasse-eichstaett. de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.


Oktober 2011 - Mitteilungsblatt Kipfenberg