Issuu on Google+

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Nr. 5 / 2011

Kipfenberg, 01. Mai 2011

Einweihung

des Feuerwehrgerätehauses in Schelldorf

am 22. Mai 2011 Herausgeber: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg Postfach 27, 85108 Kipfenberg Telefon (08465) 94 10-0 Telefax (08465) 94 10-23 Internet: http://www.Kipfenberg.de e-mail: poststelle@markt-kipfenberg.de

Parteiverkehr: Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr Donnerstag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Erscheinungsweise: Jeden 1. eines Monats – kostenlos


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

2

Informationstafel

Telefonverzeichnis Rathaus

Amtsleiter: Erster Bürgermeister Rainer Richter

Zentrale:

08465 / 94 10 -0

Geschäftsleitung: Christine Schön

Vorzimmer/Vermittlung

Herr Nagler ..............08465 / 94 10 -0 Fax Vorzimmer ............................-23

1. Bürgermeister Standesamt Bauamt Kämmerei Bauamtsleitung Kasse

Herr Richter ................................-24 Frau Zeller ...................................-26 Frau Binder...-30 / Herr Mertl.....-31 Frau Schön ...-33 / Frau Braun ...-34 Herr Trost ....................................-35 Herr Finster .................................-36 Frau Hartmann............................-37 Frau Mayer / Frau Polak...............-38

Kasse/Stromversorgung

Frau Böndl / Frau Regler ..............-39

Tourist-Information Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg, Tel. (08465) 941040, Fax 941043 Öffnungszeiten von Mai 2011 bis September 2011: Mo. - Do. 9 - 12 Uhr / 14 - 18 Uhr, Fr. 9 - 12 Uhr / 16 - 18 Uhr Sa. und Feiertage 16 - 18 Uhr, Sonntags geschlossen.

Freibad Kipfenberg Das Freibad eröffnet voraussichtlich Mitte Mai. Öffnungszeiten tägl. von 9 - 19.30 Uhr. Bei schlechter Witterung: Mo. – Fr. 9:00 – 18:00 Uhr Sa. – So. 9:00 – 12:00 Uhr u. 14:00 – 18:00 Uhr Bei anhaltendem Regen bleibt das Bad geschlossen! Pfarr- u. Gemeindebücherei - St. Michael Kipfenberg Sonntag: 10.00 - 11.45 Uhr / Dienstag: 17.30 – 19.00 Uhr Mittwoch: 10.00 - 11.00 Uhr / Donnerstag: 16.30 – 18.00 Uhr

Notrufnummern: Polizei 1 10 Feuerwehr / Notarzt / Rettungsdienst 1 12 Krankentransport 19 222 Giftnotruf (0 89) 19 240 N-ERGIE Störung Erdgas/Wasser (01 80) 2 71 36 00 N-ERGIE Störung Strom (01 80) 2 71 35 38 N-ERGIE Störung Fernwärme (01 80) 2 71 37 24 Störungsrufnummer (0 84 65) 9 41 00 oder 17 28 73 Strom in Kipfenberg und Handy 01 70 / 7 68 35 67 Wasserzweckverband (0 84 65) 90 50 33

Tourist Information

Tel. Tourist Information ...............-40 Frau Boegershausen ....................-41 Frau Thimm ................................-42 Fax Tourist Information................-43 Einwohnermeldeamt Frau Jakob ..................................-44 Gewerbeamt Frau Frank...................................-45 Kasse ...................................................-46 Klärwerk .... 90 69 21 Bauhof................................ 90 69 23 Freibad ...... 90 69 24 Übergabestation ................. 90 69 22 Feuerwehrkommandant Forster ........................0174/3433458 Volksschule „Am Limes“ Kipfenberg ............................... 32 80

Wertstoffhof, Kompostierungsanlage, Deponien Wertstoffhof am Bauhof

Deponie Kemathen

Bahnhofstr. 5, Kipfenberg, Mi. 15 - 16.30 Uhr / Sa. 10 - 12 Uhr Glas, Dosen, Schrott, weißes Styropor, Folien, Flachglas, Korken, Holz, Elektrogeräte, CD's u. DVD's, Neonröhren, Batterien, Tonerpatronen. Anlieferung nur während der Öffnungszeiten. Zuwiderhandlungen (Ablagerung des Mülls außerhalb des Zaunes) werden zur Anzeige gebracht.

Agostino Cestaro, Altmühlstr. 7, Grösdorf, Tel.: (08465) 3131. Sa. 9 - 12 Uhr oder nach Absprache. Die Deponie Kemathen ist im Mai vom 01.05.-12.05.2011 geschlossen. Ab Samstag, 14.05.2011 kann wieder angeliefert werden. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,- Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,- Euro / m2 an.

Bauschutt-Entsorgung von Kleinmengen in Kipfenberg und Pfahldorf Auf dem Wertstoffhof in Kipfenberg und an der Erdaushubdeponie in Pfahldorf können Kleinmengen von Bauschutt (max. 1m3) zur Containerentsorgung angenommen werden. Kipfenberg: Mi. 15 - 16.30 Uhr, Sa. 10 - 12 Uhr Pfahldorf: Mi 14 - 17 Uhr, Sa. 9 - 12 Uhr Angenommen wird nur reiner Bauschutt, keine Erde o. Humus. Folgender Bauschutt darf über die Conainer entsorgt werden: Mörtel u. Putze, Ziegel u. Steine, Fliesen u. Keramik (z.B. Toilettenschüssel), Glasbausteine u. Altglas, Beton u. Zement

Deponie Pfahldorf

Folgende Materialien dürfen über den Container nicht entsorgt werden: Asbestzement (Eternitplatten), Holz- u. Gartenabfälle, Folien u. Müll, Metalle u. Kabel, Gipskarton, Holzfaserplatten, Dämmmaterialien (z.B. Glaswolle), Asphalt-/Teeraufbruch, (öl-)verunreinigtes Erdreich Ein Nachsortieren bei der Annahmestelle ist nicht möglich. Das Entgelt ist bei der Anlieferung zu entrichten.

Anlieferungen nach Absprache mit dem Deponiewärter. Bei Anlieferungen werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,- Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,- Euro / m2 an.

Kosten je Baueimer bis 20 l: 1  / je Schubkarrenladung: 5 / 1 cbm: 40 

Kompostierungsanlage Böhming Mosandl Helmut, Keltenweg 1, 85110 Kipfenberg, Tel. (08465) 172324. Mi. 15 - 17 Uhr / Sa. 13 - 16 Uhr. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,- Euro fällig.

Kirschner, Juraring 15, Pfahldorf, Telefon: (08465) 774. Sa. 9 – 12 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,- Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,- Euro / m2 an.

Deponie Dunsdorf Siegfried Kerschenlohr, Biberger Str. 6, Dunsdorf. Tel.: (08466) 778

Deponie Biberg Die Aushub-Deponie in Biberg ist seit 01.08.2010 geschlossen. Da gefüllte Deponien mit einer Lehmschicht abgedeckt werden müssen, bitten wir die Bürger, bei Anfall von lehmigen Material mit dem Markt Kipfenberg, Herrn Trost, Kontakt aufzunehmen. Der Aushub kann dann anch Absprache mit Herrn Trost auf die Deponie Biberg zum reduzierten Preis von 2,- Euro / m2 aufgebracht werden. Kosten für eine Sonderanlieferung werden in diesem Fall nicht erhoben. Anfragen richten Sie bitte an den Markt Kipfenberg, Herrn Trost, Tel. 08465/941035 oder Mobil 0175/2413987

Verantwortlich für den amtlichen Teil: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg - dessen gesetzlicher Vertreter Druck und Anzeigenverwaltung: Druckerei Fuchs GmbH, Gutenbergstr. 1, 92334 Pollanten, Tel. (0 84 62) 9 40 60, Fax (0 84 62) 94 06 20, Internet: www.fuchsdruck.de - email: mtb@fuchsdruck.de Abgabetermine: Abgabetermin ist jeweils der 20. des Monats – Auflage: 2.100 Exemplare


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Amtlicher Teil Bekanntmachungen Zahlungstermine 15.05.11 15.05.11 15.05.11 15.05.11 31.05.11

Grundsteuer 2/2011 Gewerbesteuer VZ 2/2011 Kanalbenützungsgebühren VZ 2/2011 Müllabfuhrgebühren 2. Quartal 2011 Stromgebührenabschlag 5/2011

Stellenausschreibung Der Markt Kipfenberg sucht zum 01.09.2011

eine/n Auszubildende/n

3

Eintragung der Vereine und Verbände im Gemeindebereich Kipfenberg in die Förderliste Um gemeindliche Zuschüsse erhalten zu können, ist es nach den Zuschussrichtlinien für Vereine und Verbände notwendig, in eine Förderliste eingetragen zu sein. Alle Vereine und Verbände im Gemeindebereich, die beabsichtigen, eine gemeindliche Förderung in Anspruch zu nehmen, werden deshalb in eigenem Interesse gebeten, die Aufnahme in die Förderliste zu beantragen und ihre Förderungswürdigkeit zu begründen (Ansprechpartner: Frau Schön Tel: 08465/941033).

Neuvermietung gemeindlicher Wohnungen Eichstätter Straße 9 Wohnung 1: Erdgeschoß links mit einer Wohnfläche von 97 m², die Wohnung umfasst 4 Zimmer, Küche, Bad mit WC. Anfragen und konkrete Bewerbungen richten Sie bitte im Bauamt an Herrn Wolfgang Mertl (Tel. 08465/9410-31).

für den Beruf der/des

Verwaltungsfachangestellten (allgemeine innere Verwaltung des Freistaats Bayern und Kommunalverwaltung (VFA-K)) In diesem Beruf erwartet Sie ein großes Spektrum an verschiedenen Büro- und Verwaltungstätigkeiten. Die Ausbildung läuft über 3 Jahre und findet sowohl am Arbeitsplatz als auch an der Berufsschule und zusätzlich an der Bayerischen Verwaltungsschule (in Form von 2 – 3 wöchentlichen Lehrgängen) statt. Während der praktischen Ausbildung durchlaufen Sie sämtliche Einheiten unserer Gemeindeverwaltung, beispielsweise das Einwohnermeldeamt, die Kasse, das Bauamt, das Gewerbeamt und das Vorzimmer des 1. Bürgermeisters. Wir erwarten von Ihnen: Mittlere Reife oder auch Fachhochschulreife, EDV-Grundkenntnisse in der Anwendung der Standardprogramme zur Textverarbeitung und zur Tabellenkalkulation (Word, Excel etc.), Freude am Umgang mit dem Bürger, Teamfähigkeit, Engagement, kontinuierliches Lernen und Zuverlässigkeit. Wie bieten Ihnen: Eine dreijährige Ausbildung mit Zukunft und Perspektive Wenn Sie noch Fragen dazu haben, steht Ihnen Frau Schön, Tel. 08465/9410-33 gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung (Lebenslauf, Zeugniskopien, usw.), die Sie bitte bis zum 20. Mai 2011 an die Gemeinde Kipfenberg, Herrn zweiten Bürgermeister Eduard Schnepf, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg richten.

Überprüfung der Standfestigkeit von Grabmälern Der Markt Kipfenberg wird im Mai die alljährliche Überprüfung der Standfestigkeit von Grabmälern in allen Friedhöfen des Marktes Kipfenberg vornehmen lassen. Die fachgerechte Überprüfung wird von der ortsansässigen Firma Sohmen durchgeführt. Folgende Termine sind für die Überprüfung vorgesehen: Am Samstag, dem 07.05.2011: Kipfenberg (alter Teil) von 8.00 – 10.00 Uhr Kipfenberg (neuer Teil) von 10.00 – 11.00 Uhr Dunsdorf von 11.15 – 11.45 Uhr Schelldorf von 12.00 – 13.00 Uhr Am Freitag, dem 13.05.2011: Schambach von 14.00 – 14.30 Uhr Arnsberg von 14.45 – 15.30 Uhr Böhming von 15.45 – 16.15 Uhr Grösdorf von 16.30 - 17.00 Uhr Irlahüll von 17.15 – 18.00 Uhr Grabnutzungsberechtigte Bürgerinnen und Bürger können bei dieser Aktion gerne vor Ort dabei sein. Bei den genannten Uhrzeiten handelt es sich um ungefähre Angaben. Bitte haben Sie Verständnis, wenn es zu evtl. Verschiebungen kommen sollte.

Ande‘s Hundeschule

Hundesteuer 2011

Antje Volz - Hundetrainerin

Wer einen über vier Monate alten noch nicht gemeldeten Hund hält, muss diesen unverzüglich der Gemeinde melden. Dies gilt auch für einen zweiten und jeden weiteren Hund. Wenn sich weitere Veränderungen bzgl. der Steuerpflicht von Hunden ergeben, ist dies ebenfalls bei Frau Polak, Zi.-Nr. E 1, Telefon 08465/9410-38 anzuzeigen.

Grundlagen der Hundeerziehung Dorfstraße 23, 85110 Kipfenberg andeshundeschule@gmx.de Tel.: 0 84 66 / 9 51 77 66 Mobil: 01 51 / 40 30 59 16


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

4

Informationen und Neuigkeiten aus der Altmühl-Jura Region Neuer Radelflyer für die Region Altmühl-Jura Nach längerer Vorbereitungszeit ist der neue Radelflyer für die Region Altmühl-Jura noch rechtzeitig vor dem Start der diesjährigen Tourismussaison fertig geworden. Die Touristiker der elf Gemeinden haben viele Stunden in die Ausarbeitung des neuen Radelflyers gesteckt, in dem auf einer übersichtlichen Karte insgesamt 21 Tourenvorschläge zu finden sind. Neben einer kurzen Beschreibung der Touren werden auch Angaben zu Tourlänge, Höhendifferenz, Fahrtzeit und Wegbeschaffenheit gemacht. Ein Höhenprofil ergänzt die Informationen. Eine Besonderheit ist die Einteilung der Touren je nach Schwierigkeitsgrad: blau bedeutet „leichte Tour“, mit rot wurden „mittelschwere Touren“ gekennzeichnet und schwarze Touren sind vor allem für sportliche Fahrer zu empfehlen. Erhältlich ist der Flyer im Tourismusbüro und in der Gemeinde sowie in der Geschäftsstelle von Altmühl-Jura.

Wettbewerbsausschreibung für „KUNSTamBANDamLIMES ist online! Künstler in ganz Bayern sind aufgerufen, ihre Ideen für Aktions-Kunst und Kunstobjekte bis 31.05.2011 bei Altmühl-Jura e. V. einzureichen, um das UNESCOWeltkulturerbe „Obergermanisch-Raetischer Limes“ in den Landkreisen Eichstätt und Kelheim sichtbar und erlebbar zu machen. Die Jury für den Wettbe

werb „KUNSTamBANDamLIMES“ traf sich in Kinding, um die Auslobung zu verabschieden. „Wie ein Band sollen die Kunstwerke und Kunstaktionen den Limes in den beteiligten Gemeinden von Pfünz im Altmühltal bis Hienheim an der Donau sichtbar und begreifbar machen“, beschreibt Rita Böhm, Vorsitzende der LimesGemeinden die spannende Projektaufgabe. Als Experten für das Gremium konnten der Landschaftsarchitekt Prof. Gerd Aufmkolk, WGF Nürnberg, Prof. Dr. Thomas Fischer, Inhaber des Lehrstuhls für Archäologie der römischen Provinzen an der Universität zu Köln, Prof. Günther Köppel, Inhaber des Lehrstuhls für Kunsterziehung an der katholischen Universität Eichstätt, Viktor Scheck, freischaffender Künstler und Geschäftsführer des BBK Ingolstadt sowie Christoph Würflein, Geschäftsführer des Tourismusverbands Naturpark Altmühltal gewonnen werden. Die Wettbewerbsunterlagen und weitere Informationen stehen ab 31. März 2011 unter www.altmuehl-jura.de zum Herunterladen zur Verfügung oder können über info@altmuehl-jura.de angefordert werden.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

5

Firma BaMi Michael Bauer

Inhaberin: Michaela Schneider, Försterstraße 1, 85110 Kipfenberg, Tel. 0 84 65 / 17 34 50 Öffnungszeiten: Montag: Ruhetag Mittwoch: 9 - 19 Uhr Freitag: 8 - 18 Uhr

Reparatur und Service von Kleingeräten, Maschinen und Fahrzeugen

Dienstag: 8 - 18 Uhr Donnerstag: 8 - 18 Uhr Samstag: 7 - 12 Uhr

SYSTEMmontagen

§ 29 AU und HU immer Donnerstag ab 16 Uhr Turmstraße 3 · 85137 Gungolding · Tel. 0 84 65 / 17 21 17 Fax 0 84 65 / 17 38 42 · Mobil 01 73 / 14 53 55 8

Photovoltaikanlagen

Taxi - Olaf Kellner

Beratung · Verkauf · Montage

Sebastistr. 13, 85110 Kipfenberg-Buch Telefon (08465) 3251 Handy (0179) 6999559 e-mail www.taxi-kellner.de Dialyse- und Strahlenfahrten Flughafentransfer

Inh. Jörg Stark Alcmona 4, 85110 Kipfenberg Tel. 08465 1553 Mobil 0172 8403119 Fax 08465 3307 info@systemmontagen.de

Schreibwaren - Büroartikel Zeitschriften - Geschenkartikel Renate Gürtner Försterstraße 1 - 85110 Kipfenberg Tel. gesch. 0 84 65 / 2 81 - Fax: 13 02

www.glaserei-thomas.com SPIELGERÄTE FÜR SPIELPLÄTZE, SCHULEN, KINDERGÄRTEN, KINDERKRIPPEN UND FÜR DEN PRIVATEN GARTEN. BESUCHEN SIE UNSERE AUSSTELLUNG.

SPIELGERÄTE Wegscheid 17 · 92334 Berching Tel. 0 84 62 . 2 71 18 · Fax 0 84 62 . 4 46 www.spielgeraete-blaser.de

- Kostenlose Planung und Beratung - Eigene Herstellung nach DIN 1176 - Vertrieb und Montage auch von Fremdspielgeräten - Reparatur und Ergänzungen bestehender Spielgeräte - jährliche kostengünstige Sicht- und Funktionsprüfung (mit Prüfbericht und Protokoll) - Montage einschl. der Fundamentarbeiten und Fallschutz


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

6

Amtlicher Teil - sonstige Veröffentlichungen Sitzungstermine im Mai Im Monat Mai findet am Donnerstag, dem 12.05.2011 eine Marktgemeinderatssitzung statt. Anträge, die in der Sitzung behandelt werden sollen, müssen bis Freitag, dem 06.05.2011, 09:00 Uhr in der Gemeindeverwaltung vorliegen.

Bauplätze in Schelldorf Im Ortsteil Schelldorf stehen derzeit noch zwei gemeindliche Bauplätze im Baugebiet Süd-West zum Verkauf: Preis voll erschlossen für Ortsansässige: 115 /m² (40  für Grund; 75  für Erschließung), 125 /m² (50  für Grund, 75  für Erschließung) für Nichtortsansässige

Veranstaltungskalender Markt Kipfenberg Der Veranstaltungskalender des Marktes Kipfenberg wird zentral über das Büro der Tourist-Information verwaltet. Bitte geben Sie alle ihre Termine dort per E-mail bekannt (Email: tourist-info@kipfenberg.de). Die Terminangaben müssen aus Softwaregründen den Veranstalter, den Veranstaltungsort, sowie eine Info-Telefonnummer enthalten. Andernfalls können die bekannt gegebenen Termine nicht erfasst werden und finden dementsprechend auch keine Berücksichtigung im Veranstaltungskalender.

Bei Rentenangelegenheiten Terminvereinbarung notwendig Zur schnelleren Antragsbearbeitung und zur besseren innerbetrieblichen Arbeitskoordination ist es notwendig bei Rentenangelegenheiten (Anträge, Kontenklärungen etc.) vorab einen Termin zu vereinbaren. Bei Rentenangelegenheiten bitten wir Sie deshalb unter Tel. 08465/94 10 0 mit Herrn VA Thomas Nagler einen Termin zu vereinbaren.

Bauplätze in Kipfenberg Im Baugebiet Nr. 6 in Kipfenberg an der Kindinger Straße, Dr. Mahner-Weg, stehen noch zwei Bauplätze zum Verkauf zur Verfügung. Preis voll erschlossen für Ortsansässige: 135 /m² (60  für Grund 75  für Erschließung). Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung am 15.09.2010 beschlossen, auch an nicht Ortsansässige die Bauplätze zum Preis von 145 /m² zu veräußern (70 /m² für Grund und Boden, 75 /m² für Erschließung). Konkrete Bewerbungen für einen Platz können abgegeben werden bei Herrn VA Wolfgang Mertl (Tel. 08465 / 94 10 31).

Bauplätze in Böhming Der Marktgemeinderat hat beschlossen, die für eine geschlossene Bebauung vorgesehenen Plätze im Baugebiet Böhming Ost verbilligt, zum Preis von 120 /qm incl. Erschließung, abzugeben. Der Kaufpreis für die weiteren zwei noch verfügbaren Bauplätze beträgt 140 /qm incl. Erschließung.

Bauplätze in Attenzell Im Baugebiet Attenzell stehen noch drei Bauplätze zum Verkauf. Der Kaufpreis beträgt voll erschlossen 115 /m² (40 / m² Grund, 75 /m² für Erschließung) für Ortsansässige und für Ortsfremde 125 /m² (50 /m² für Grund, 75 /m² für Erschließung).

Bauplätze in Irlahüll Im Baugebiet „Oberemmendorfer Feld sind derzeit noch 10 Bauplätze zu verkaufen. Der Kaufpreis beträgt 85.- /m² (20 /m² für Grund und 65 /m² für Erschließung) für Ortsansässige und für Ortsfremde 95 /m² (30 /m² für Grund, 65 /m² für Erschließung). Anfragen und konkrete Bewerbungen können im Bauamt bei Herrn Wolfgang Mertl (Tel. 08465/9410-31) abgegeben werden.

Bekanntmachungen anderer Ämter u. Behörden Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd und der Deutschen Rentenversicherung Bund Monatlich 1. Mittwoch und 3. Donnerstag jeden Monats im Landratsamt Eichstätt, Residenzplatz 1, von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr. Melden Sie sich bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin unter Angabe Ihrer Versicherungsnummer im Landratsamt unter Tel. (0 84 21) 70 333 an. Bitte bringen Sie zur Beratung Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren Personalausweis mit. Sämtliche Beratungen sind kostenfrei!

Landratsamt Eichstätt Wasserrecht, Technische Gewässeraufsicht hier: Gewässer und Uferverunreinigungen Bei stichpunktartigen Kontrollen im Landkreis Eichstätt wurden in letzter Zeit vermehrt Missstände an Gewässern und deren Uferstreifen festgestellt. Das Landratsamt weist deshalb ausdrücklich darauf hin, dass das Einbringen von Stoffen in Gewässer und Gräben sowie Ablagerungen jeglicher Art (z.B. Gras- , Strauch- und Baumschnitt, Steine, Ziegel, Schotter oder Bauschutt) im Uferbereich von Gewässern und Gräben nicht gestattet ist. Vorhandene Ablagerungen, auch älteren Datums, sind umgehend zu entfernen. Dies gilt auch für Fremdablagerungen auf Grundstücken Dritter (z.B. beim Wassertretbecken im Birktal). In den nächsten Monaten werden behördliche Kontrollen an Gewässern und Gräben durchgeführt. Festgestellte Verstöße werden der Wasserschutzpolizei Beilngries zur weiteren Verfolgung angezeigt. Ordnungswidrigkeiten bleiben vorbehalten.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Zensus (Volkszählung) 2011 Im Jahr 2011 findet in Deutschland und in den anderen Ländern der Europäischen Union eine gemeinschaftsweite Volkszählung statt. So wie jedes Unternehmen jährlich eine Inventur durchführt, ist auch für Deutschland eine regelmäßige Bestandsaufnahme notwendig. Der sogenannte Zensus, der am 09. Mai 2011 beginnt, ist die erste Volkszählung in Deutschland nach mehr als zwei Jahrzehnten. Der Zensus verfolgt zwei Ziele: die Feststellung der amtlichen Einwohnerzahl Deutschlands und die Gewinnung von Informationen zum Wohnraum, zur Bildung und zum Erwerbsleben. Die Einwohnerzahlen dienen beispielsweise als Maßstab für die Verteilung von Steuermitteln und die Einteilung der Bundestagswahlkreise. Daneben sind genaue und aktuelle Strukturdaten für eine Vielzahl von politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entscheidungen und Planungen erforderlich. Beim Zensus 2011 werden die erforderlichen Daten hauptsächlich aus den vorhandenen Verwaltungsregistern gewonnen, so dass direkte Befragungen auf ein Minimum reduziert werden können. Im Rahmen der Haushaltebefragung werden im Landkreis Eichstätt insgesamt 10.590 zufällig ausgewählte Personen persönlich befragt. Daneben erhalten alle Haus- und Wohnungseigentümer im Rahmen der Gebäude- und Wohnungszählung per Post einen Fragebogen zugesandt. Jeder, der ausgewählt wird, muss Auskunft geben (§ 18 Zensusgesetz 2011). Die Vorinformation der Gebäude- und Wohnungszählung hat am 22. November 2010 bereits begonnen. Für diesbezügliche Rückfragen hat das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung unter der Telefonnummer 0911/98208-125 eine Hotline eingerichtet. Das Statistikgeheimnis und der Datenschutz haben beim Zensus 2011 höchste Priorität. Es gilt das sogenannte Rückspielverbot, d.h. die Daten aus der Zensuserhebung fließen nicht in die Verwaltung zurück. Weitere Informationen zum Hintergrund und zur Durchführung des Zensus 2011 können unter www.landkreis-eichstaett.de/zensus bzw. auf der Zensusplattform www.zensus2011.de abgerufen werden. Für Fragen steht jederzeit gerne die Erhebungsstelle des Landkreises Eichstätt zur Verfügung. Die Kontaktdaten lauten: Landratsamt Eichstätt - Erhebungsstelle Residenzplatz 1, 85072 Eichstätt Tel.: 08421/70-297, Email: zensus@lra-ei.bayern.de

Aktion Saubere Landschaft Ramma Damma Das Abfallwirtschaftsamt des Landkreises Eichstätt weißt darauf hin, dass wie bisher Entsorgungskosten (Transport und Verbrennungsgebühren) im Zusammenhang mit der „Aktion Saubere Landschaft“ oder „Ramma Damma“ usw. durch den Landkreis Eichstätt übernommen werden. Durch die enormen Überschwemmungen zum Jahresanfang ist insbesondere an den Flussläufen eine große Menge an Müll und Unrat angeschwemmt worden. Falls möglich, sollen diese Stellen in diesem Jahr als Schwerpunkt abgegangen werden. Bei Aktionen, die durch Vereine oder andere Institutionen durchgeführt werden, können die Entsorgungskosten direkt über das Abfallwirtschaftsamt des Landkreises abgerechnet werden.

7

Nachrichten der Vereine und Verbände Einweihung Feuerwehrhaus Schelldorf/ Biberg-Krut am 22.Mai 2011 Programm und Tagesablauf: 09:00 Uhr: Festgottesdienst in der neuen Pfarrkirche Schelldorf; Anschließend Festzug zum neuen Feuerwehrhaus 10:30 Uhr: Ansprachen und Weihe des neuen Feuerwehrhauses, Schlüsselübergabe 12.00 Uhr Mittagessen Feuerwehrnachmittag Kaffee u. Kuchen, Besichtigung des neuen Feuerwehrhauses, Miftfahrgelegenheit mit der Drehleiter der FF Eichstätt ab 14:00 Uhr: THL Einsatzübung der FF Kipfenberg, Personenrettung aus einem PKW; Infomobil der Bayerischen Versicherungskammer über Brandschutz und Brandbekämpfung; Spieleangebot für Kinder ab 16:30 Uhr Brotzeiten

Information zum Thema Pflegebedürftigkeit Die Caritas-Sozialstation Eichstätt bietet jeden ersten Mittwoch im Monat regelmäßig von 16.00 bis 17.00 Uhr im kath. Pfarrheim Kipfenberg, Geißberg 3 kostenlose Pflegeberatung bei Pflegebedürftigkeit an.

FFW Kipfenberg sucht Altautos Die Freiwillige Feuerwehr Kipfenberg sucht für THL-Übungen Altautos. Ihr zu entsorgendes Altauto wird kostenlos abgeholt und sie erhalten einen Entsorgungsnachweis zur Vorlage bei der KfZ-Zulassungsstelle. Interessenten melden sich bitte unter Tel. 0170 / 7081402.

FFW Kipfenberg Übungstermine 06.05.2011 10.06.2011 01.07.2011 05.08.2011 02.09.2011 September 07.10.2011 04.11.2011 02.12.2011

Stationsübung Ölsperre / Öl allgemein Burg PNZ Wasseraufbau / Begehung THL Brandschutzwoche Einsatzübung Lüftereinsatz / Wärmebildkamera ICE / Funkübung Gerätekunde / Knoten und Stiche


8

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

VfB Kipfenberg e.V. Gute Bilanz, aber noch Baustellen Vor einem Jahr hatte sich der Vorstand verjüngt, der nun unter der Leitung von Jürgen Blechinger vor etwa 70 Vereinsmitlglieder seine erste Bilanz vorlegte. "Die Ziele des Vorstands konnten umgesetzt werden. Der VfB kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken", betonte Blechinger. Mit 917 Mitgliedern sei der VfB zahlenmäßig der größte Verein in der Marktgemeinde. 98 Prozent der Kinder und Jugendlichen unter 17 Jahren - laut Statistik sind das etwa 170 Mitglieder - seien sportlich aktiv. Von den 29 Übungsleitern haben 17 eine Lizenz, so Blechinger. Der neue Vorstand hatte sich vier große Ziele gesetzt: Neuordnung der Vereinsarbeit, Verbesserung der Finanzlage, Vorantreiben der Öffentlichkeitsarbeit sowie Zusammenarbeit mit Sponsoren und Werbepartnern. Die Arbeitsaufteilung, die im Zusammenhang mit der Schwerpunktarbeit eingeführt worden ist, habe sich bewährt. Für drei große Brennpunkte gelte es laut Belchinger Lösungen zu finden: das Problem der Bewirtung der Vereinsgaststätte, die Renovierung von Sportheim, Sportgelände und Tribüne sowie dei Trainerfrage für E- und F-Jugend. Die Sportangebote zu erweitern und zeitgemäß zu gestalten, sowie die Intensievierung der Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und den Schulen sind die Ziele für das laufende Jahr. Kassier Peter Neumeyer konnte einen Einnahmeüberschuss ausweisen. "Es ist sehr erfreulich, dass der Verein im vergangenen Jahr wieder schwarze Zahlen geschrieben hat", sagte Kassenprüfer Klaus Bauernfeind. Eine der größten Herausforderungen der vergangenen Jahre sei die Gründung der JFG Wassertal-Birktal gewesen, so Abteilungsleiter Andreas Wolf. Mittlerweile seien die Mannschaften im Spielbetrieb. 51 Jugendliche aus Kipfenberg spielen in Altersklassen augeteilt in acht Mannschaften. Heuer verlassen etwa zehn Kipfenberger Spieler die JFG aus Altersgründen. Sie werden ab Juni bei den Senioren aufgenommen. "Wir werden eine ganz junge Mannschaft in der Saison 2011/ 12 aufbauen können", so Wolf. Die E- und FJugend sowie die Bambini werden in Kipfenberg trainiert. Der VfB sucht für die Kindermannschaften seit vergangenem Herbst händeringend nach Trainern, berichtete Andreas Obermeier. "Ich werde die Öffentlichkeit so lange nerven, bis ich Trainer und Betreuer für meine Mannschaften gefunden habe", sagte Obermeier. Die Damensparte betreut Maria Hubert. Bei den Volleyballern zeichne sich ein reger Zu-

lauf ab. Das Nordic Walking-Angebot finde ganzjährig statt und werde fleißig genutzt. Auch die gesellschaftlichen Angebote wie das Kaffeekränzchen am Unsinnigen Donnerstag und der Stricktreff kommt sehr gut an. Alle Gruppen im Bereich Kinderturnen werden gut angenommen, so Susanne Schönhut. Vergangenes Jahr konnte der VfB die "Turngau Wettkämpfe" organisieren, die auch reibungslos abliefen. Die Kipfenberger Turner belegten erste und zweite Plätze. Schwierig sei es, Helfer für die Kinderturngruppen zu finden. Man suche daher dringend neue Leute. Am Judotraining nehmen zwischen 15 und 25 Kinder und Jugendlich teil, berichtete Ernst Golombek. Auch die Judoabteilung sucht händeringend nach geeigneten Trainern. Der BLSV-Kreisvorsitzende Werner Marras würdigte die Leistungen der ehrenamtlichen tätigen Vereinsmitglieder und Übungsleiter. "Das sportliche und gesellschaftliche Niveau beim VfB Kipfenberg ist hervorragend." Die Ehrungen seien das äußere Zeichen der Wertschätzung, betonte Marras. Gemeinsam mit Werner Marras nahmen der Vorsitzende Jürgen Blechinger und seine Stellvertreterin Nadine Forster sowie die jeweiligen Abteilungsleiter die Ehrungen vor. Lina Horntrich wurde zum Ehrenmitglied des VfB Kipfenberg ernannt. Für ihre zehnjährige Tätigkeit als Übungsleiter wurden Bernhard Biberger und Jürgen Blechinger ausgezeichnet. Urkunde und Ehrennadel für 15 Jahre als Übungsleiter gingen an Alfred Hoffmann und Nadine Forster. Auch Erna Lang, die bereits seit 20 Jahren als Übungleiterin aktiv ist, wurde entsprechend geehrt. Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Maria Graf und Gertraud Forster ausgezeichnet. Nadine Forster wurde für 30 Jahre Mitarbeit geehrt. Erna Lang, Hans-Peter Kerl und Jürgen Blechinger für 40 Jahre und Adolfine Schnepf für 50 Jahre Mitgliedschaft beim VfB Kipfenberg ausgezeichnet.

Impro-Show im evangelischen Gemeindehaus „F-E-U-E-R – FEUER!“ heißt es am 27. Mai, wenn die Ingolstädter Improvisationstheatergruppe „g’scheiterhaufen“ um 20:00 Uhr zur Impro-Show ins evangelische Gemeindehaus in Kipfenberg, Limesweg lädt. „Wir spielen nur Premieren“, kündigt die Gruppe ihre Show an. Das Konzept Improvisationstheater basiert auf den spontanen und kreativen Einfällen der Mitspieler und des Publikums. Die Zuschauer sind „das Futter für die Szenen“, denn sie liefern das Grundgerüst der Geschichten. Wünscht sich das Publikum eine Szene im Dschungel, dann ziehen die Schauspieler durch das Dickicht des Urwaldes und entwi-


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg ckeln nach dieser Vorgabe ihr ganz eigenes Drehbuch. In knapp 90 Minuten entstehen so mit Hilfe des Publikums die unterschiedlichsten Geschichten. Die Gruppe „g’scheiterhaufen“ ist dem Verein KunstWerk im Klenzepark e. V. angeschlossen und gibt einmal im Monat Shows in der Flankenbatterie, in der auch geprobt wird, aber auch außerhalb, z. B. in der „Neuen Welt“ oder im „Diagonal“. Außerdem treten die Schauspieler auf Geburtstags- und Firmenfeiern auf. Weitere Infos unter www.gscheiterhaufen. de oder auf der Facebook-Seite „g’scheiterhaufen“. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Renovierung unserer Heizung wird gebeten. Für kleine Speisen und Getränke ist gesorgt.

Offene Stillgruppe in Kipfenberg Hier treffen sich Mütter mit ihren Babys um in gemütlicher Runde bei Stilltee und Snacks über ihren Alltag mit Kindern zu ratschen. Man kann sich Tipps bei anderen Mamas holen oder bei kostenloser Stillberatung gemeinsam Lösungen für Probleme finden. Das Alter der gestillten Babys bzw. Kleinkinder spielt keine Rolle. Geschwisterkinder dürfen gerne mit. Für Raummiete und Verpflegung ist pro Treffen ein Unkostenbeitrag von 2 Euro zu entrichten. Wir treffen uns jeden Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr im kath. Pfarramt, Geißberg 3 in Kipfenberg. Auf ihren Besuch freut sich Stillberaterin Nanni Wolff (Tel.: 0176/22640984)

Volkslieder zum Mitsingen Jeden 4. Dienstag im Monat um 16.00 Uhr, spielt die Organistin, Frau Iris Sillner, auf der Orgel im SOLON SeniorenDienste Volkslieder zum Mitsingen. Wenn Sie Spaß am Singen haben, sind Sie eingeladen den Singkreis kennen zu lernen. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Volkstanzkurs für jung und alt! Der Grundkurs umfasst 5 Übungsabende jeweils Freitag von 19.30 bis 21.30Uhr am 06.05., 13.05., 20.05., 27.05., 10.06.11 in der Trachtenhütte am Burgberg. Die Kursgebühr beträgt 20,–  pro Person (für Mitglieder des Trachtenverein Kipfenberg frei). Anmeldung bei Vortänzerin Franziska Straus Tel. 0170/34 80 800

Flohmarkt mit Selbstverkauf Der Elternbeirat der Grund- und Mittelschule Kipfenberg lädt zum Flohmarkt mit Selbstverkauf in die Turnhalle am 21. Mai 2011 von 10 - 15 Uhr groß und klein herzlich ein. Verkäufer können sich ab sofort bis spätestens 07. Mai 2011 bei Fr. Zwackhoven unter Tel: 08465/173740 anmelden.

9

Anmeldung Hort an der Schule Kipfenberg Der Verein an der Schule Kipfenberg weist darauf hin, dass jetzt die Voranmeldungen für das neue Hortjahr 2011/12 erfolgen. Anmeldungen nehmen wir täglich nach 16:00 Uhr entgegen oder telefonisch unter 08465/1 72 98 83

Ausflug der Kolpingfamilie Die Kolpingfamilie Kipfenberg führt eine Fahrt zur jüdischen Ohel-Jakob-Hauptsynagoge in München, St.-Jakobs-Platz 18, 80331 München, durch, sie findet statt am Donnerstag, den 12. Mai 2011. Abfahrt ist um 15.30 Uhr am Parkplatz Frankenring. Die Fahrtkosten betragen pro erwachsene Person 8,00 , für Jugendliche 4,00 , der Unkostenbeitrag für die Synagoge beträgt pro Person einheitlich 5,00 , zusammen also 13,00  für Erwachsene bzw. 9,00  für Jugendliche - die Beträge werden im Bus eingesammelt. Die Besichtigung (es erfolgt eine Aufteilung in Gruppen!) selbst findet von 18 – 19 Uhr statt. Auf der Heimfahrt machen wir im Gasthof „Zeidlmaier“ in Rohrbach, Bahnhofstr. 55, 85296 Rohrbach, Halt zur Brotzeit. Alle Teilnehmer müssen einen amtlichen Lichtbildausweis bei sich führen, dies gilt nur für Erwachsene und Jugendliche über 16 Jahre! Alle männlichen Teilnehmer der Führung -unabhängig vom Alter der Person- benötigen für den Synagogenbesuch eine Kopfbedeckung (Mütze, Hut, Käppchen etc.), Mädchen und Damen müssen sich den Kopf während des Besuches nicht bedecken. Der sakrale Charakter der Synagoge verlangt weiterhin, auf angemessene Kleidung (vor allem während der Sommermonate!) zu achten, Garderobe und Gepäck/Taschen sollen im Bus zurückbleiben, müssen ansonsten vor Eintritt in die Synagoge im Vorraum zurückgelassen werden. Interessenten können sich ab sofort beim 1. Vorsitzenden Christian Weiß, Tel.Nr. 08465/571, anmelden. Ihre Kolpingfamilie Kipfenberg

Ausschreibungsunterlagen jetzt online KUNSTamBANDamLimes Die Ausschreibungsunterlagen für den Wettbewerb KUNSTamBANDamLIMES sind online unter www.altmuehl-jura.de verfügbar. Interessierte Künstler können sich auf der Homepage die Ausschreibungsunterlagen, den Einführungstext und Beschreibungen mit Kartenmaterial zu den einzelnen Gemeinden als einzelne PDF-Dateien herunterladen.

Sommerfest im Kindergarten Mariä Himmelfahrt Der Kindergarten „Mariä Himmelfahrt“ lädt alle kleinen und großen Bürger ganz herzlich zum Sommerfest ein. Die Feier findet im Kipfenberger Kindergarten am 29.5.2011 statt. Neben verschieden Spielangeboten im Garten wird auch eine große Hüpfburg aufgebaut sein. Die Erzieherinnen werden mit Bild und Film ihr pädagogische Arbeit mit den Kindern vorstellen. Für Essen und Trinken wird wie immer gut gesorgt sein. Der Elternbeirat freut sich auf Ihr Kommen.


10

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Fahrt der Frauen-Union Kipfenberg Die Frauen-Union Kipfenberg lädt herzlich alle interessierte Mitglieder und Nichtmitglieder zu einer Fahrt mit Besichtigungen der Altmühltaler Nudelfabrik in Lohen und Bärbels Garten in Dixenhausen (bekannt auch aus der Fernsehsendung „Querbeet“) ein. Treffpunkt und Abfahrt ist um 13:00 Uhr an der Bushaltestelle Parkplatz Frankenring. Die Besichtigung in der „Nudelfabrik“ wird ca. 1 Stunde dauern. Danach ist Zeit für ein gemütliches Kaffeetrinken beim Gasthof Winkler in Alfershausen. Um 17.30 Uhr beginnt dann die 2stündige Führung durch „Bärbels Garten“ – bei Regen gibt es hier eine Alternative. Die Fahrt inkl. der beiden Führungen sowie einer Packung Nudeln kosten für Mitglieder 18,00  - für Nichtmitglieder 21,00 . Anmeldungen nimmt ab sofort bis 25. Mai Frau Anna Krieglmeier unter Tel. 08465/1572 entgegen.

Hund zugelaufen Am Samstag, dem 16.04.2011 ist gegen 19:50 Uhr am Parkplatz des Edeka-Marktes in Kipfenberg ein mittelgroßer, gestromter, brauner Hund zugelaufen. Das Tier wurde dem Tierschutzverein Eichstätt übergeben (Tel. 08421-91 51 55).

Buchausstellung in der Bücherei Kipfenberg Alles Neu macht der Mai…! Und das hat sich auch die Bücherei zum Motto gemacht. „Neue Bücher sollen es sein“ Darum laden wir am Dienstag, dem 17. Mai 2011 von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr herzlich in die Bücherei zur Ausstellung ein. Über Ihren zahlreichen Besuch freut sich das Büchereiteam!

4 mal Georg in St. Georg Führungen 2011 durch die Georgskirche Frau Theresia Christ führt Urlaubsgäste und Einheimische ehrenamtlich durch die Georgskirche. Die Führungen finden jeweils am 1. Donnerstag der Monate Mai bis September von 10.00 – 11.00 Uhr statt. Treffpunkt ist vor der Georgskirche. Die Führungen sind kostenlos. Spenden für die Georgskirche werden gerne entgegengenommen. Nähere Auskunft: Tourist-Information der Marktes Kipfenberg, Tel.: 08465/9410-40

AOK fördert Selbsthilfe auch 2011 Mit einer chronischen, schweren oder seltenen Krankheit fertig zu werden, ist oft nicht einfach. Selbsthilfegruppen sind für viele Menschen daher die ideale Anlaufstelle. Die Betroffenen entwickeln dort mit Hilfe der Gruppe neue Stärke, die sich auf ihre Krankheitsbewältigung und ihre Lebensqualität positiv auswirkt. Die AOK Ingolstadt hat im Jahr 2010 26.000 Euro dazu beigetragen. „Für das Jahr 2011 stellen wir die selbe Summe zur Verfügung“, so Sabine Hunner, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von der AOK Ingolstadt. Dabei handelt es sich um projektbezogene Fördermittel, Sachkostenzuschüsse oder Infrastrukturhilfe, wie zum Beispiel die Bereitstellung von Veranstaltungsräumen oder die Mithilfe bei der Organisation von Veranstaltungen. Art und Umfang der Förderung richten sich nach

dem tatsächlichen Bedarf im konkreten Einzelfall. „Hier ist jeder Euro gut angelegt, denn das Engagement von Selbsthilfegruppen ist zu einem wichtigen Baustein des Gesundheitswesens geworden“, weiß Jürgen Ringelhann. Er der Ansprechpartner für Selbsthilfegruppen bei der AOK-Direktion in Ingolstadt und für nähere Infos unter der Telefon-Nummer: 0841 9349 106 zu erreichen.

Kinder kranker Eltern stark machen! Wenn Mutter oder Vater an einer schweren Erkrankung leiden, hat das Auswirkungen auf die ganze Familie. „Die Diagnose einer schwerwiegender Krankheit wie Krebs, Multiple Sklerose, Epilepsie, Aids oder einer schweren psychischen Störung, verändert nicht nur das Leben der Betroffenen, sondern kann auch das familiäre Gleichgewicht völlig durcheinander bringen,“ erläutert Sabine Hunner, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von der AOK Ingolstadt. Mit den richtigen Worten aufgeklärt, können Kinder hingegen die schwierige Situation besser verstehen und lernen, damit umzugehen, ohne Schaden zu nehmen. Das ist der Grund für das neue gemeinsame Beratungsprojekt von AOK, Psychotherapeutenkammer und Kassenärztlicher Vereinigung Bayerns zur Unterstützung von Kindern kranker Eltern. In zwei Beratungsterminen können sich die Eltern mit Hilfe fachkundiger Beratung auf ein offenes, kindgerechtes Gespräch über die schwerwiegende Krankheit von Mutter oder Vater vorbereiten. Dazu gibt es Informationsmaterial mit Anregungen für den richtigen, kindgemäßen Umgang mit dem Thema Krankheit. Bis zu sechs weitere Beratungstermine sind vorgesehen, falls weitere Beratung nötig ist oder wenn erkennbar ist, dass Kinder womöglich mit auffälligem Verhalten auf die belastende familiäre Situation reagieren.

Gesunde Rezepte jetzt auch für unterwegs Die neue Applikation (App) „Gesund genießen" der AOK steht seit kurzem zum kostenlosen Download sowohl für das „iPhone" als auch für den „iPod touch" von Apple zur Verfügung. Der digitale Dienst verbindet gesunde Ernährung und leckeres Essen. „Mit der mobilen App kann man jetzt leckere Rezepte unterwegs auswählen und die Zutaten direkt einkaufen,“ so Sabine Hunner, zuständig für Presseund Öffentlichkeitsarbeit von der AOK-Direktion Ingolstadt. Auch für den Einkauf der Zutaten hat sich die AOK etwas Besonderes einfallen lassen: Einen integrierten Einkaufszettel. Er erlaubt, Zutaten zu löschen, die bereits vorhanden sind. Auch eine Supermarktsuche ist in der App integriert. Als Küchenhilfe gibt es einen digitalen Koch-Timer. Ein BodyMass-Index (BMI)-Rechner und Fettspartipps runden die gesunde App ab.

Trockenbau Bernhard Dachgeschossausbau, Trennwände, Decken, Raumdesign aus Gipskarton Fachgerechte Verarbeitung seit 1989 Anna-Täschnerstr. 9, 85110 Kipfenberg mobil: 0170-4907780, Tel: 08465-906764 bernhard.trockenbau@t-online.de


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Das Frühjahr kommt! Holen Sie es mit frischen Farben und Gardinen ins Haus Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren.

Försterstr. 3 85110 Kipfenberg Tel. 08465/17 35 15

Öffnungszeiten Mo., Di. Servicetag Mi., Do., Fr. 09:00-12:30 Uhr 15:00-18:00 Uhr Sa. 09:00-12:00 Uhr

11

Nichtamtlicher Teil sonstige Veröffentlichungen Familiennachrichten Sehr herzlich gratuliert der Markt Kipfenberg den Eltern nachstehender Neugeborener Maximilian Strauß, Grösdorf Alexander Bauer, Dunsdorf Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag 80. Justina Stengl, Böhming 85. Katharina Butz, Pfahldorf 85. Anton Regler, Arnsberg 80. Maria Fuchs, Pfahldorf 85. Walburga Schmidt, Arnsberg 80. Alfred Betz, Böhming 91. Max Heinz, Kipfenberg Sehr herzlich gratuliert der Markt Kipfenberg nachstehenden Hochzeitspaaren Haunschild / Schmidt – Biberg / Ingolstadt Strobl / Steibl – Kipfenberg / Lenting Zum seltenen Jubiläum der

Goldenen Hochzeit

TV·HiFi·Video

herzlichen Glückwunsch an das Jubelpaar

• Reparatur von LCD, Plasma, • Service TV, HIFI & SAT-Anlagen • Verkauf Tel 0 84 65 / 90 51 20 - Fax 0 84 65 / 90 51 52 Anna-Taeschner-Straße 11 - 85110 Kipfenberg

Heinrich und Anneliese Brandstetter Zum seltenen Jubiläum der

Goldenen Hochzeit herzlichen Glückwunsch an das Jubelpaar

Josef und Walburga Netter

Anlage | Finanzierung | Versicherung

Den Hinterbliebenen nachfolgend Genannter spricht der Markt Kipfenberg sein tiefempfundenes Mitgefühl aus

Kapitalanlagetipp!

Georg Eckerle, Pfahldorf

- 2,6% p.a. garantierter Zins auf ein Jahr - (Teil-)Verfügbarkeit mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende - Zuzahlungen möglich - Kapitalgarantie - Schon ab 10.000 € Einmaleinlage möglich

Tourist-Information

Holger Stenzel Bankfachwirt (IHK)

Levelingstr. 102a 85049 Ingolstadt Telefon: 0841 / 12 94 81 81 holger.stenzel@fp-finanzpartner.de www.fp-finanzpartner.de

Öffnungszeiten von Mai 2011 – September 2011 Montag - Donnerstag 9 - 12 Uhr / 14 - 18 Uhr Freitag 9 - 12 Uhr / 16 - 18 Uhr Samstags u. Feiertage 16 - 18 Uhr / Sonntags geschlossen

Veranstaltungshinweise Tourist-Information Die Tourismus-Saison 2011 hat begonnen und es werden wieder regelmäßig Veranstaltungen für Touristen und Einheimische von der Tourist-Information Kipfenberg angeboten. Genaue Veranstaltungsdetails erhalten Sie in unserem Büro, Tel. (08465) 941040.


12

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Montags: Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind (Ortsführung) mit anschließendem Besuch des Fastnachtsmuseums (Start: 30.05.) Dienstags: Kräuterführung rund um Kipfenberg oder im Schambachtal (im Wechsel) (Start: 07.06.) Kirchenführung in der Wallfahrtskirche Heilig Kreuz, Schambach (14-tägig) (Start: 31.05.) Mittwochs: Auf dem Weg zu Elfen und Feen - Spirituelle Wanderung (Start: 01.06.) Freitags: Bus-Ausflugsfahrt nach Regensburg (Start: 03.06.)

Mittwoch, 4. Mai 17:45 – 18:45 Uhr Englisch A2 für Teilnehmer mit Vorkenntnissen, Ort: vhs Kipfenberg, Gebühr: 49.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220 19:00 – 20:00 Uhr Englisch B1 für Teilnehmer mit Vorkenntnissen, Ort: vhs Kipfenberg, Gebühr: 49.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220 Donnerstag, 5. Mai

Mitteilungen in der Tagespresse beachten!

10:00 – 11:00 Uhr 4 mal Georg in St. Georg - Führung in der Georgskirche, Treffpunkt: vor der Georgskirche, Kipfenberg, Eintritt frei; Spenden für die Pfarrkirche werden gerne entgegengenommen, Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg, Infotelefon: 08465/9410-40 17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller, Kipfenberg, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700

24.4. - 1.5.

Freitag, 6. Mai

Kunstausstellung des Kulturverein die „Fasenickl“ e.V., Sonn- und Feiertag 10-12 Uhr und 14-17 Uhr, Werktags 1618 Uhr. Ort: Bürger- und Kulturzentrum Krone, Kipfenberg. Veranstalter: Kulturverein „Die Fasenickl“ e.V. Infotelefon: 08421/905716

19 Uhr „Hoagarten“ für uns Frauen - jung und alt Sitzen, stricken, spielen, plaudern..., Ort: Jugendheim Schelldorf, Veranstalter: Frauenkreis Schelldorf, Infotelefon: 08406/1377 19:30 – 21:30 Uhr Volkstanzkurs - für jung und alt, Ort: Trachtenhütt'n, Kipfenberg, Gebühr: 20.00  (Mitglieder des Trachtenverein Kipfenberg frei!); Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Heimat- und Volkstrachtenverein D'Altmühltaler Kipfenberg, Infotelefon: 0170/3480800

4 mal Georg in St. Georg - Kirchenführung in der Georgskirche, Kipfenberg (jeden 1. Donnerstag im Monat, von Juni bis September) (Start: 05.05.)

Termin- und Veranstaltungskalender für Mai 2011 (Angaben ohne Gewähr!)

Sonntag, 1. Mai Maibaumaufstellen in Attenzell, Veranstalter: FF Attenzell/Schambach, Infotelefon: 08465/905076 Maibaumaufstellen in Irlahüll, Veranstalter: FFW Irlahüll, Infotelefon: 08465/3816 09:30 Uhr Erstkommunion der Pfarrei Schelldorf, Ort: Neue Pfarrkirche, Schelldorf, Veranstalter: Pfarrgemeinde Schelldorf, Infotelefon: 08406/260 13:45 Uhr Maibaumaufstellen in Hirnstetten, Veranstalter: MBV Hirnstetten, Infotelefon: 08423/471 14:00 Uhr Tanz um den Maibaum, Ort: Geißbrunnen, Kipfenberg, Veranstalter: Heimat- und Volkstrachtenverein D'Altmühltaler Kipfenberg, Infotelefon: 08465/941040 14:30 Uhr Maibaumaufstellen in Krut, Ort: Gastwirtschaft Beringer, Krut, Veranstalter: Schnupferclub Krut, Infotelefon: 08466/8242 15:00 Uhr Maibaumaufstellen in Böhming, Ort: alte Schule Böhming, Veranstalter: FFW Böhming, Infotelefon: 08465/906973 Montag, 2. Mai 09:00 – 10:00 Uhr Indian Balance Den Körper bewegen, während die Seele ausruht., Ort: vhs Kipfenberg, Gebühr: 26.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220 Dienstag, 3. Mai 09:30 – 10:30 Uhr ZUMBA-Fitness, Einzigartiges Ganzkörper-Fitness-Programm zu lateinamerikanischen Rhythmen., Ort: Volksschule „Am Limes“, Musikraum, Kipfenberg, Gebühr: 39.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220

Samstag, 7. Mai Floriansmesse in der Pfarrkirche, Ort: Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Kipfenberg, Veranstalter: FFW Kipfenberg 13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller, Kipfenberg, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 14:00 Uhr Pflanzentauschmarkt in Biberg, des VGL Schelldorf, Biberg, Dunsdorf und Krut, Ort: Dorfstadl Biberg, Infotelefon: 08466/905108 18:00 – 20:30 Uhr Ökumenisches Jugencafé, Ort: Jugendraum im Katholischen Pfarrheim, Kipfenberg,, Veranstalter: Kath. u. Evang. Pfarramt Kipfenberg, Info.: 08465/1037 19:30 Uhr Musikantentreffen in Hirnstetten, Ort: Gasthof Schneiderwirt, Hirnstetten, Infotelefon: 08423/985585 Donnerstag, 12. Mai 17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller, Kipfenberg, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 Freitag, 13. Mai 18 - 20 Uhr Rad-Reparatur-Workshops Reparaturen (unterwegs) selbst erledigt, Ort: Radsport Heller, Kipfenberg, Gebühr: 29 ; Ermäßigt: 22 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 19:30 Uhr Stammtisch des FC Bayern Fanclub Mitt´n drin Kipfenberg, Ort: Hotel Zur Post, Kipfenberg, Veranstalter: FC Bayern Fanclub „Mitt´n drin“ Kipfenberg, Info: 08465/3438


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

13

20:00 Uhr D`Raith-Schwestern & da Blaimer - Kabarett, Einlass ab 18.30 Uhr - Freie Platzwahl, Ort: Gasthof Zum Blauen Hecht, Grösdorf, Eintrittspreise: 16.00 ; VVK ab sofort bei Schreibwaren Gürtner, Veranstalter: Gasthof Zum Blauen Hecht, Infotelefon: 08465/1066

19:45 – 20:45 Uhr ZUMBA-Fitness - Einzigartiges Ganzkörper-Fitness-Programm zu latainamerikanischen Rhythmen., Ort: Bürger- und Kulturzentrum Krone, Kipfenberg, Gebühr: 39.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220

Samstag, 14. Mai Muttertagsausflug des Frauenkreis Schelldorf, Veranstalter: Frauenkreis Schelldorf, Infotelefon: 08406/1377 13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller, Kipfenberg, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700

Donnerstag, 26. Mai

Sonntag, 15. Mai Nachmittags Grenzbegehung der Jagdgenossen Irlahüll, Treffpunkt: Kirche, Irlahüll, Veranstalter: Jagdgenossen Irlahüll, Infotelefon: 08465/1024 10 - 16 Uhr Intern. Museumstag "Museen, unser Gedächtnis", Ort: Römer u. Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg, Eintritt: 3.50 ; Ermäßigt: 1.50 ; Familien: 8 , Veranstalter: Römer u. Bajuwaren Museum, Info: 08465/905707 19:30 Uhr Kabarett "Da Bertl und i" „De Letzt´n beißt da Hund“ - Einlass 18.30 Uhr, Ort: Bürger- und Kulturzentrum Krone, Kipfenberg, Eintrittspreise: 18.00 ; Vorverkauf ab 01.02.2011 bei Schreibwaren Gürtner, Veranstalter: Tourismusverein Kipfenberg, Infotelefon: 08465/281 19:30 Uhr Jagdversammlung der Jagdgenossenschaft Arnsberg, Ort: Hotel "Zum Raben", Arnsberg, Veranstalter: Jagdgenossenschaft Arnsberg, Infotelefon: 08465/1257, Donnerstag, 19. Mai 17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller, Kipfenberg, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 19:30 Uhr Maiandacht an der Herz-Jesu-Kapelle in Schelldorf Samstag, 21. Mai

17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller, Kipfenberg, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 Freitag, 27. Mai 15:00 Uhr Kaffeekränzchen der FU mit der stellvertretenden Landrätin und CSU-Kreisvorsitzenden Frau Tanja Schorer-Dremel, Ort: Pension Weber, Schelldorf, Veranstalter: FU Kipfenberg, Infotelefon: 08465/3469 Samstag, 28. Mai 13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller, Kipfenberg,, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 28. - 29. Mai Römer auf Zeit Historisches Römerlager zum Mitmachen, Ort: Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg, Gebühr: Pro Person 189,- EUR inkl. aller römischer Ausrüstung, Essen, Getränke u. Programm, Familienpreis für zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder 333,- EUR, ein Erw. und ein Kind 222,- EUR, ein Erw. und bis zu 3 Kinder 2; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Infopoint Limes im Römer und Bajuwaren Museum Kipfenberg, Infotelefon: 08465/905707 Sonntag, 29. Mai 10 Uhr Tag des Dorfes Biberg, Ort: Dorfstadl Biberg, Veranstalter: Arbeitskreis Dorfplatz Biberg, Info: 08466/266 14:00 – 18:00 Uhr Maifest des kath. Kindergarten "Mariä Himmelfahrt", Ort: Kath. Kindergarten "Mariä Himmelfahrt", Kipfenberg, Veranstalter: Kath. Kindergarten "Mariä Himmelfahrt", Infotelefon: 08465/583

13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal, Treffpunkt: Radsport Heller, Kipfenberg, Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: Radsport Heller, Infotelefon: 08461/705700 18:00 – 20:30 Uhr Ökumenisches Jugencafé, Ort: Jugendraum im Katholischen Pfarrheim, Kipfenberg,, Veranstalter: Kath. u. Evang. Pfarramt Kipfenberg, Info: 08465/1037

10:00 – 11:15 Uhr Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind – Ortsführung mit Besuch des Fastnachtsmuseums,, Treffpunkt vor dem Rathaus, 3  (mit GK 1,50 ), Veranstalter: Tourist-Information, Infotelefon: 08465/9410-40

Sonntag, 22. Mai

Dienstag, 31. Mai

09:00 Uhr Einweihung des Feuerwehrgerätehauses in Schelldorf, der Feuerwehren Schelldorf u. Biberg-Krut mit Floriansfest, Ort: Feuerwehrhaus Schelldorf, Veranstalter: FF Schelldorf, Infotelefon: 08465/94100 18:00 Uhr Fußball-Abteilungsversammlung des VfB-Kipfenberg, Ort: VfB Sportheim - Gaststätte, Kipfenberg, Veranstalter: VfB Kipfenberg e.V., Infotelefon: 0171/7637520

18:00 – 18:45 Uhr Führung in der Wallfahrtskirche, "Heilig Kreuz" in Schambach - Treffpunkt vor der Kirche, kostenlos, Spenden sind, willkommen!, Veranstalter: Fremdenverkehrsverein Schambach, Infotelefon: 08465/604

Montag, 30. Mai

10 Jahre Studio

Dienstag, 24. Mai 18:30 – 19:30 Uhr ZUMBA-Fitness - Einzigartiges Ganzkörper-Fitness-Programm zu latainamerikanischen Rhythmen., Ort: Bürger- und Kulturzentrum Krone, Kipfenberg, Gebühr: 39.00 ; Anmeldung ist erforderlich., Veranstalter: vhs Kipfenberg, Infotelefon: 08465/172220

HAAR - TREND Inh. Eva- Maria Rehm HAARTRENDS

ERLEBEN

Hauptstr. 18 85110 Schelldorf Tel. 08406/ 91 95 85

Öffnungszeiten: Di. – Fr. 8.30 - 18.00 Uhr Samstag 8.00 - 12.00 Uhr


14

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Angebote der vhs Kipfenberg Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. Werktags erreichen Sie uns von 10 Uhr bis 12 Uhr und 17 Uhr bis 19 Uhr unter (08465) 905783 und 1729872, ebenfalls steht Ihnen rund um die Uhr unser Anrufbeantworter unter der Telefonnummer (08465) 172220 zur Verfügung. Im Internet (www. kipfenberg.com/vhs) können Sie den Kurs auch bequem online buchen. Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres zeitlichen Eingangs berücksichtigt. Aktuelle Programmangebote für Mai 2011: INDIAN BALANCE – den Körper bewegen, während die Seele ausruht Dieses neue sanfte Bewegungskonzept für Rücken, Bauch, Beine und Po mit konzentrierter Atemtechnik hat indianischen Ursprung. Es beflügelt die Sinne und bringt pure Energie. Fließende meditative Bewegungen zu indianischen Klängen erzeugen Wohlbefinden und schaffen Gelassenheit für den Alltag. Bitte mitbringen: eine Matte oder eine Decke, dicke Socken bzw. Turnschuhe Beginn: Montag, 02.05.2011, 9 - 10 Uhr. Weitere Kurstage: 09.05., 16.05., 23.05., 30.05. Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone. Dozentin: Heidi Baumann. Teilnehmergebühr: 26,00 . Teilnehmerzahl: 6 – 10 ZUMBA® am Vormittag Einzigartiges Ganzkörper-Fitness-Programm zu lateinamerikanischen Rhythmen. Straffen und formen Sie Ihren Körper mit einem Rhythmus-Mix aus Salsa, Merengue, Cumbia und Samba. Für jedes Alter geeignet. Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe, bequeme Kleidung, Handtuch und Getränk Beginn: Dienstag, 03.05.2011, 9.30 - 10.30 Uhr. Kurstage: 8 Veranstaltungsort: Musikraum, Volksschule Am Limes. Dozentin: Ursel Kreutz. Teilnehmergebühr: 39,00 . Teilnehmerzahl: 8 – 18 Englisch A1 für Wiedereinsteiger/innen und Teilnehmer/innen mit geringen Vorkenntnissen Frei von Leistungsdruck und in lockerer Atmosphäre erlernen Sie, wie Sie u.a. verschiedene Situationen (z. B. im Restaurant, beim Einkaufen) bewältigen können. Der Kurs ist auch sehr gut geeignet, wenn Sie zuvor das Einsteiger-Buch "Network Starter" verwendet haben und nun mit dem aufbauenden Lehrbuch "Network 1“ weiterlernen möchten. Lehrbuch: English Network 1 (new edition), Langenscheidt, ISBN: 978-3-526-50427-6 Beginn: Dienstag, 10.05.2011, 18.30 - 19.30 Uhr. Kurstage: 10. Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone. Dozentin: Nina Maleck. Teilnehmergebühr: 49,00 . Höchstteilnehmerzahl: 12 ZUMBA® Abendkurse Einzigartiges Ganzkörper-Fitness-Programm zu lateinamerikanischen Rhythmen. Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe, bequeme Kleidung, Handtuch und Getränk Kurs I: Beginn: Dienstag, 24.05.2011, 18.30 - 19.30 Uhr. Weitere Kurstage: 31.05., 07.06., 28.06., 05.07., 12.07., 19.07., 26.07. Veranstaltungsort: Bürger- u. Kulturzentrum Krone. Dozentin: Ursel Kreutz. Gebühr: 39,00 . Teilnehmerzahl: 8 - 25

Kurs II: Beginn: Dienstag, 24.05.2011, 19.45 - 20.45 Uhr. Weitere Kurstage: 31.05., 07.06., 28.06., 05.07., 12.07., 19.07., 26.07. Veranstaltungsort: Bürger- u. Kulturzentrum Krone. Dozentin: Ursel Kreutz. Gebühr: 39,00 . Teilnehmerzahl: 8 - 25 Workshop „Aquarellmalerei“ Sie halten Ihre Eindrücke mit Stift und Pinsel fest, suchen nach Charakteristik und Vereinfachung, nach Harmonie und Spannung zugleich. Fließende Farben, übereinander geschichtete Formen und Farbtöne, Transparenz, Leuchtkraft und Reduzierung - das sind die Merkmale eines Aquarells. Beate Götz fördert Ihren individuellen Ausdruck auf dem Stand Ihres Könnens. So finden Sie zu einem zügigen Pinselstrich und profitieren vom Ideenreichtum und dem Austausch in der Gruppe. Dieser Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Termin: Donnerstag, 26.05.2011, 10.00 - 15.00 Uhr. Kurstage: 1. Veranstaltungsort: vhs-Raum, Bürger- und Kulturzentrum Krone. Dozentin: Beate Götz Teilnehmergebühr: 38,00 , Material wird gesondert berechnet. Höchstteilnehmerzahl: 12 Vorschau: Akupressur mit begleitender Homöopathie Hierbei handelt es sich um eine leicht zu erlernende Therapieform zur Eigenbehandlung u.a. von Kopfschmerzen, Migräne und Verspannungen. Termin: Mittwoch, 08.06.2011, 18.00 - 19.00 Uhr Qi Gong – Innere Ruhe und Energie für den Alltag Mit Qi Gong können Sie Ihre Körperhaltung verbessern und zahlreiche Beschwerden von Körper und Seele zu lindern. Beginn: Montag, 27.06.2011, 8.30 - 9.30 Uhr Akupressur mit begleitender Homöopathie für Babys und Kinder Gut damit zu behandeln sind eine verstopfte Nase, zäher Schleim in der Lunge und in den Nebenhöhlen sowie Unruhe und Zahnen. Termin: Dienstag, 27.06.2011, 10.00 - 11.00 Uhr

Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg und Infopoint Limes Burg, 85110 Kipfenberg Telefon 08465 905 707, Fax 08465 905 707 www.bajuwaren-kipfenberg.de bajuwarenmuseum@altmuehlnet.de Öffnungszeiten: täglich von 10 – 16 Uhr, alle Feiertage geöffnet Für Gruppen wie stets nach Vereinbarung Samstag, 14. Mai 2011 Lange Museumsnacht im Rahmen des Internationalen Museumstages am Sonntag Wir präsentieren erstmal an diesem Tag unser neue, integratives Programm „Jugendliche als Kulturbotschafter“, das zusammen mit der Ideenwerkstatt der Sparkasse Eichstätt verwirklicht werden konnte.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Mit dem Projekt möchten wir Schüler erreichen, die schon einmal mit einem anderen Kulturkreis Kontakt hatten. Dies sind natürlich zum einen Schüler mit Migrationshintergrund (auch Schüler in der 2. und 3. Generation) aber auch Schüler, die vielleicht längere Zeit im Ausland gelebt haben oder aus einem anderen Bundesland nach Bayern gezogen sind. Anknüpfungspunkt wird eine römische Therme als der soziale und kulturelle Treffpunkt der Antike sein. Unsere interaktive Thermenlandschaft und die zur Verfügung stehenden Materialien sind ab heute für interessierte Lehrer und Gäste zu sehen. Ab 18 Uhr bieten wir einen Römerabend am Lagerfeuer mit Tavernenbetrieb an. Eintritt regulär, Öffnungszeit Museum 10 – 22 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch über das Römer und Bajuwaren Museum unter 08465/905707 Sonntag, 15. Mai 2011 Internationaler Museumstag Der Internationale Museumstag 2011 wird am Sonntag, 15. Mai 2011 unter dem Motto "Museen, unser Gedächtnis" (Museums and Memory) begangen. Wir werden eine thematisch passende kostenlose Museumsführung um 14.30 Uhr und ganztägig Gedächtnistrainingsspiele anbieten. Besuchen Sie uns und genießen Sie einen herrlichen Nachmittag im Museum und unserem wunderschönen Gartencafe! Eintritt regulär oder mit römischen Würfel am Würfelturm gezockt! Führung um 14.30 Uhr kostenlos mit gültiger Eintrittskarte. Öffnungszeit Museum 10 – 18 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch über das Römer und Bajuwaren Museum unter 08465/905707 Sonntag, 22. Mai 2011 Perkussion Workshop mit Rüdiger Maul (Faun) Der Faun-Perkussionist Rüdiger Maul ist in diesem Jahr wieder einmal sehr bestrebt sein Wissen über die große Welt der „Trommeln und Percussionsinstrumente weiterzugeben. Zu diesem Zweck, wird er einige Workshops und Unterrichtseinheiten im Einzugsbereich einschlägig bekannter Festivals, Burgen und Seen abhalten. Das Thema lautet Faszination Rahmentrommel. Alter: ab 14 Jahre, Dauer: 11 - 15 Uhr, Kosten: 55 , eine Trommel kann ausgeliehen werden (5 ‘), Teilnehmerzahl: max. 12, Anmeldung: Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg 08465 / 905707

15

Das Römerlager kann für Gruppen zu jedem beliebigen, verfügbaren Termin gebucht werden. Zweimal im Jahr gibt es feste Termine, die auch einzelnen Familien oder Personen eine Teilnahme möglich machen. In 2011 sind das die Wochenenden 28./29. Mai und 6./7. August 2011. Geplantes Programm: Samstag: Aufbau, Mittagessen, Geländeerkundung, Handwerk/Aktionsprogramm, Kochen am Feuer, Lagerabend; Sonntag: Frühstück, /Handwerk/Aktionsprogramm, Mittagessen, Handwerk/Aktionsprogramm, Abbau. Einzelpreis: 189  pro Person inkl. aller römischer Ausrüstung, Essen, Getränke u. Programm. Familienpreis: 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder 333 ; 1 Erwachsener und 1 Kind 222 , 1 Erwachsener und bis zu 3 Kinder 273  Mitbringen: Leibwäsche, Waschbeutel, Handtuch, Schlafsack, Isomatte, Outdoor-Kleidung und feste Schuhe für Notfälle; Mindestteilnehmerzahl: 15, Maximal: 28 Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch über das Römer und Bajuwaren Museum unter 08465/905707 oder buchen Sie unter http://www.naturpark-altmuehltal.de/roemerlager Sie können bei uns folgende Angebote buchen: - Nachts im Museum – Gruselführung ab 8 Jahren - Burghof im Abendlicht – Abendführung in den privaten Innenhof der Burg Kipfenberg - Museumswerkstatt für Kinder –zahlreiche Bastelangebote - Seniorenführung mit Kaffeeklatsch - Historische Handwerksseminare - Kräuterwanderungen in die Antike - Nachtpatrouille am Limes - 5 museumspädagogische Programme Römer und Bajuwaren - Schauspielführung „Vale, Valeria!“ - Brittanicus Barbaricus is totally lost – englische Erlebnisführung - Kindergeburtstag mit den Römern - Römer auf Zeit – das hist. Römerlager für die ganze Familie - Museum unterwegs – wir kommen mit Aktionen zu Ihnen!

Wissenswertes für ältere Mitbürger und deren Angehörige in der Marktgemeinde Kipfenberg

Samstag/Sonntag 28./29. Mai 2011 RÖMER AUF ZEIT Jetzt gibt es für Familien und Gruppen eine neue, aufregende Möglichkeit das Leben der Römerzeit aktiv kennenzulernen: Römer auf Zeit im Naturpark Altmühltal! Wir bieten ein entspanntes und erlebnisreiches Wochenende in freier Natur für bis zu 10 geschichtsinteressierten Familien. Schlüpfen Sie dank authentischer Bekleidung und der nötigen Ausrüstung für ein Lagerleben in die Rolle eines Römers und entdecken Sie das Abenteuer Geschichte! Schlafen im Römerzelt, Kochen am Lagerfeuer, Patrouillengänge am Limes, historisches Handwerk und viele weitere Ideen, die individuell nach Gruppenzusammensetzung für Ihr Lager geplant werden.

Seniorenbeauftragter für Kipfenberg Bittner Erwin, Sudetenstr. 12, 85110 Kipfenberg Tel. 08465/876 Veranstaltungen: werden in der Regel im Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg monatlich bekannt gegeben. z.B. Volkslieder zum Mitsingen. Jeden 4. Di. im Monat um 16 Uhr spielt Frau Iris Sillner auf der Orgel im SOLON Seniorendienste Volkslieder zum Mitsingen. Katholische Pfarrgemeinde: Senioren-Kaffeekränzchen mit Einlagen im Pfarrsaal. Ausflugsfahrten mit dem Bus. Termine werden im Pfarrbrief bekannt gegeben. Treffen / Kurse etc. Senioren und Kinder: Schulklassen und Kindergartenkinder besuchen regelmäßig die Bewohner des Hauses SOLON und


16

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

verbringen ihre Zeit mit Erzählungen und Spiele. Auch Kochkurse werden hier angeboten. Der Liederkranz erfreut auch des öfteren mit einen Ständchen oder Volksliedersingen die Bewohner. Die Trachtenvereine Kipfenberg und Gungolding bringen mit Volkstänzen, Lieder und Musikstücke auch Abwechslung in ihren Alltag. Sportangebote: VfB Kipfenberg, Turnen, Ballspiele und Gymnastik in den Turnhallen der Schule am Limes. Fitness Positiv Kipfenberg Bahnhofstraße 3: Sport, Beweglichkeit und Wohlbefinden. Ehrenamtliches Engagement: Katholische Kirchengemeinde Seniorenbetreuung. Evangelisch Luth. Kirchengemeinde-Seniorenkreis. Seniorendienste SOLON- Begleitung und Ausfahrt der Bewohner mit Gehhilfen oder Rollstuhl. Helferkreis oder Nachbarschaftshilfe Ergibt sich immer im Einzelfall und nach den Umständen. Fahrdienste: Beschränkt sich auf die Angehörigen. Oder Taxi: Olaf Kellner, Kipfenberg-Buch. Tel 08465/ 3251 Besuchsdienst: Wäre ein Ehrenamtliches Engagement. Mahlzeitendienst Metzgerei Neumeyer: Mittagessen nach Wochenkarte zum Selbstabholen im Laden. SOLON Häusliche Pflege: bietet nach Vereinbahrung, Essen auf Rädern an. Hausbesuche - Ärzte Betz Justin Dr. med und Kastl Reinhard Allgemeinärzte Gemeinschaftspraxis Försterstraße 30, Tel.08465/ 1008. MVZ Kipfenberg Reiner Winfried Dipl. Med. Kindingerstraße 22 Tel. 08465/ 3166 Ambulante Pflegeanbieter: SOLON Senioren-Dienste für die häusliche Pflege. Frau Gabi Kriegelmeier Tel. 08465/1720-0 Caritas- Sozialstation Eichstätt e.v. Außenstelle Katholisches Pfarrheim Kipfenberg Geißberg 3

Nah & Frisch! Qualitätsprodukte aus den Limesgemeinden Regionale Produkte bieten die Sicherheit ihrer Herkunft und garantieren hochwertige Qualität und Frische. Landwirte und Vermarkter bieten Ihnen ein reichhaltiges Sortiment an frischen Lebensmitteln. Kaufen Sie Produkte aus der Region! Sie unterstützen damit unsere heimische Landwirtschaft und sichern wohnortnahe, qualifizierte Arbeitsplätze! Folgendes Angebot liegt derzeit vor: Fleisch, Wurstwaren, Geräuchertes: Schwein: Schneiderwirts Hofladen, Limesstr. 13, 85110 Hirnstetten, Tel 08465-342 Dexl Johann, Kirchstr. 6, 85125 Haunstetten, Tel. 08467-443 Schwein, Rind Adlkofer Georg, Martinstr. 5, 85137 Inching, Tel. 08426-249 Familie Rehm, Altenberg, 85095 Denkendorf, Tel 08466-253 Schwein, Rind, Geflügel, Eier Schermer Josef & Monika, Wirtsstr. 1, 85110 Böhming, Tel. 08465-1411 Geflügel, Wild Zimmermann Erich Beate, Bergstr. 16, 85095 Gelbelsee, Tel. 08465-1525 Geflügel Buxlhof – Jura-Geflügel Familie Hüttinger, Jursatr. 8, 85137 Rapperszell, Tel. 08426-988380 Angusrinder, Kräuterpädagogin Schmiebauernhof, Bittlmayer Anton & Claudia, Rumburgstr. 3, 85125 Enkering, Tel. 08467-390 Lamm, Lammprodukte, Eier Würmser Anton, Jurastr. 3, 85095 Gelbelsee, Tel. 08465-3102

Beratung zur Pflege Pflegeberatung für Privat Versicherte Tel. 0800 101 8800 Caritas Krankenpflegeverein Kipfenberg Tel.08465/905382 Jeden 1. Mittwoch im Monat. Frau Sylvia Fanderl. 16-17 Uhr. SOLON Senioren-Dienste Tel. 08465/ 1720-0, Herr Klaus Ponkratz Dipl. Pflegewirt (FH) Zur Beratung können sie sich auch jederzeit an ihre Krankenkasse wenden.

Fische: Fangfrisch, geräuchert, filetiert: Forellen, Saibling Lang Martin & Edith, Regelmannsbrunn 2, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-3311

Gerontopsychiatrischer Dienst Ambulanter Kontakt- und Anlaufstelle für ältere Menschen mit psychischer Erkrankung und Auffälligkeiten sowie deren Angehörigen. Caritas Kreisstelle Eichstätt. Kontakt unter Tel. 08421/ 976634

Hopfenprodukte Likör, Tee, Wurst, Käse, Dekoration, HopfenErlebnisHof, Forster Michael, Schulstr. 9, 83336 Tettenwang, Tel. 09446-1285

Tagespflegeeinrichtung Im Hause SOLON Senioren-Dienste Alten- und Pflegeheim SOLON Senioren- Dienste Haus Kipfenberg Eichstätterstr. 20 Zielgruppenorientierte Angebote Kurs für Pflegende Angehörige. Caritas- Sozialdienste Eichstätt. Tel. 08421/ 97 66-0

Erdbeeren, Himbeeren, Bauernhofeis, Fruchtaufstriche, Regionaler Geschenkkorb Schowalter Rolf & Sonja – Erdbeeren Funck, Hauptstr. 33, 85095 Dörndorf, 08466-368

Getreideprodukte - Mehl, Müsli, Naturkost Hainmühle, Schmidt Michael & Andrea, Hainmühle 1, 85145 Morsbach, Tel. 08243-509 Altmühltaler Honig vom Imker Mayer Konrad jun., Kipfenberger Weg 1, 85110 Buch, Tel. 08465-3924 Hackner Karl, Irlahüller Weg 3, 85110 Grösdorf, Tel. 08465-626 Hutter Johann, Schlesienstr. 6, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-886 Schmidt Sebastian, Limesstr. 4, 85110 Hirnstetten, Tel. 08423-400


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

17

Anzeigen-Hotline 08462/94060 Stephan´s Dienstleistungen Minibaggerarbeiten - Haustechnik Grampersdorfer Weg 17 85110 Kipfenberg / Buch Tel.: 08465/90 52 19 Mobil: 0163/5108290

Stephan Karl Seifert Inhaber

DIE LINDE E – IT & NETZWERK

IT2 ART Kapellenweg 7 85110 Biberg Telefon: 08466/905985 Mobil: 0177/4088079 www.it2art.de

Wartung & Support [Windows/LINUX/Mac] Systembetreuung Internet/DSL IT-Sicherheit …

GRAFIK & DESIGN

zum z zu um u

WELLNESS WE W ELLNE E LL LLN L LLNE L NE SS SS

Mut M Mu ut u t te ertag! er rta rt ta ag g!

Flyer/Broschüren Corporate Design Visitenkarten Anzeigen Poster …

Unser Geschenktipp zum Muttertag am 8. Mai:

Wellnessgutschein „Schnupperstunden“ unden“ ■ ■ ■ ■

Richard Schmidt St. Andreas-Straße 3 85110 Biberg Tel. 0151/51833502

gesundes Schwitzen im Wellnesshaus „LindenBlüte“ kuscheliger Leihbademantel entspannende, traditionelle Rückenmassage nur 42,– € p.P. ein Glas Prosecco

Hotel-Gasthof „Zur Linde“ · Familie Stiegler Bachweg 2 · 85110 Kipfenberg/Schambach · Tel. (0 84 65) 9 41 50 · info@zur-linde-schambachtal.de

W W WR . Z U R - L I N D E - S CH H A MM B A C H T AH L . D E .DE WWW.ZUR-LINDE-SC HAMBAC HTAL

Große Autoschau mit verkaufsoffenem Sonntag am 30. April und 01. Mai 2011 (Fahrzeuge ca. 3 - 15 Monate alt) Ford KA UPE ca. 13500,–  ./. Nachlass 4510,–  ab

8 990,– 

Fabia Benzin u. TDi UPE ca. 14500,–  ./. Nachlass 5510,–  ab

8 990,– 

SEAT Ibiza UPE ca. 17000,–  ./. Nachlass 4510,–  ab

12 490,– 

Fiesta Benzin u. TDCi UPE ca. 15500,–  ./. Nachlass 5510,–  ab

9 990,– 

Fabia Kombi Benzin u. TDi UPE ca. 16000,–  ./. Nachlass 4010,–  ab

11990,– 

SEAT Leon UPE ca. 20500,–  ./. Nachlass 5510,–  ab

14990,– 

Ford Fusion UPE ca. 16000,–  ./. Nachlass 5010,–  ab

10990,– 

Oktavia Benzin u. TDi UPE ca. 20000,–  ./. Nachlass 5010,–  ab

14990,– 

Exeo Kombi Benz. u. TDi UPE ca. 27200,–  ./. Nachlass 8210,–  ab

18990,– 

Focus Turn. Benz. u. TDCi UPE ca. 21000,–  ./. Nachlass 8510,–  ab

12490,– 

Oktavia Kombi Benzin u. TDi UPE ca. 21000,–  ./. Nachlass 4610,–  ab

16390,– 

VW Polo UPE ca. 18000,–  ./. Nachlass 5510,–  ab

12490,– 

C 180 CGi Autom. UPE ca. 40000,–  ./. Nachlass 14510,–  ab

25490,– 

Roomster u. Autom. UPE ca. 16500,–  ./. Nachlass 4010,–  ab

12490,– 

VW Golf VI TSi UPE ca. 26000,–  ./. Nachlass 8710,–  ab

17290,– 

C 180 TK + Autom. UPE ca. 39000,–  ./. Nachlass 14010,–  ab

24990,– 

Yeti Benzin u. TDi u. Autom. UPE ca. 19000,–  ./. Nachlass 4010,–  ab

14990,– 

Touran Benzin UPE ca. 29000,–  ./. Nachlass 7000,–  ab

22000,– 

ca. 600-Euro-Autos, Neu-, Gebraucht- und Jahreswagen Hauptstraße 16 92358 Batzhausen

Tel. 0 94 97 / 94 12-0 www.Auto-Daffner.de


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

18

Wer Interesse hat, seine regional erzeugten Qualitätsprodukte in dieser Rubrik anzubieten, soll sich bitte mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt in Verbindung setzen. Tel: 0841-3109-321 (Sabine Biberger)

Müllentsorgung Korksammelstelle Anna Nefzger, Altmühlring 6, 85110 Arnsberg, Tel. 08465/1064

Öffnungszeiten Recyclinghof Bauhof Glas, Dosen, Schrott, weißes Styropor, Folien, Flachglas, Korken, Holz, Elektrogeräte, CD’s und DVDs, Neonröhren, Batterien, Tonerpatronen, Bauschutt (in Kleinmengen bis max. 1m³): Je Baueimer (20 l) 1,– Euro Je Schubkarrenladung 5,– Euro 1 cbm 40,– Euro Mittwoch 15.00 16.30 Uhr Samstag 10.00 - 12.00 Uhr Anlieferung nur während der Öffnungszeiten. Zuwiderhandlungen (Ablagerungen des Mülls außerhalb des Zaunes) werden zur Anzeige gebracht.

Müllentsorgung; Glascontainer Die Sammelstellen für Grün-, Weiß- und Braunglas und Blechdosen für den Ort Kipfenberg befinden sich am Festplatz, am Parkplatz an der Altmühl (Bullenwiese) und am Wertstoffhof (zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes).

Abfallfibeln des Landkreises Eichstätt Alles Wissenswerte über die Abfallentsorgung erfahren Sie aus der Abfallfibel des Landkreises Eichstätt. Die Abfallfibeln liegen in der Gemeindekasse zur Abholung bereit.

Brauchbare Güter, Möbelstücke Noch brauchbare Güter (Möbelstücke usw.) können bei den Gebrauchtgüterlagern des Landkreises (derzeit: Eichstätt, Buchtal 28, Tel. (08421) 3614, Beilngries, Untermühlweg 3, Tel. (08461) 605383, Gaimersheim, Huberbräugasse 11, Tel. (08458) 1837 oder 0174/3904325 kostenlos abgegeben werden. Die Öffnungszeiten erfahren Sie unter den oben angegebenen Telefonnummern. Auskünfte erhalten Sie beim Landratsamt Eichstätt, Tel. (08421) 70295 oder 70342.

Öffnungszeiten der Pfarr- und Gemeindebücherei Kipfenberg Sonntag Dienstag Mittwoch Donnerstag

10:00 – 11:45 Uhr 17:30 – 19:00 Uhr 10:00 – 11:00 Uhr 16:30 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten der Bücherei Schelldorf (Schulstraße 22 im Kindergarten Schelldorf) Di. 16.30 Uhr – 17.30 Uhr So. 10.00 Uhr – 10.30 Uhr

Evang.-Luth. Pfarramt Bürozeiten Die Bürostunden sind jeweils Dienstags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Das Evang.-Luth. Pfarramt informiert: Termine für Mai 2011 So. 01.05.2011 10.00 Uhr Gottesdienst,Christuskirche Fr. 06.05.2011 14.30 Uhr Seniorenkreis,Gemeindehaus Sa. 08.05.2011 18.00 Uhr Beichtgottesdienst zur Konfirmation, Christuskirche So. 08.05.2011 10.00 Uhr Gottesdienst mit Konfirmation, Christuskirche Di. 10.05.2011 16.00 Uhr Gottesdienst, Solon Kipfenb. Sa. 14.05.2011 14.00 Uhr Jugendgruppe Bibelkids, Gemeindehaus 18.00 Uhr ökum. Jugendtreff, kath. Pfarrheim So. 15.05.2011 10.00 Uhr Gottesdienst, Christuskirche Mi. 18.05.2011 ca. 13 Uhr Besuch von Landesbischof Friedrich, Christuskirche So. 22.05.2011 10.00 Uhr Musikgottesdienst, Christuskirche anschl. Mittagsimbiss Gemeindehaus Mi. 25.05.2011 20.00 Uhr ökum. Bibelgespräch, kath. Pfarrheim Fr. 27.05.2011 20.00 Uhr Improtheater, Gemeindehaus Sa. 28.05.2011 18.00 Uhr ökumenischer Jugendtreff, kath. Pfarrheim So. 29.05.2011 10.00 Uhr Gottesdienst, Christuskirche

Das Kath. Pfarramt informiert Termine für Mai 2011 Sonntagsgottesdienste um 9.00 Uhr und 10.30 Uhr in der Pfarrkirche. Am 19. Mai 2011 bringt Pfarrer Mairhofer ab 14.00 Uhr die Krankenkommunion ins Haus. Neuanmeldungen im Pfarrbüro Tel. 08465/1037. Täglich Maiandacht um 19.00 Uhr in St. Georg, Samstag und Sonntag in der Pfarrkirche. 01. Mai Kipfenberg, 09.30 Uhr, Feier der Erstkommunion 19.00 Uhr, Dankandacht u. Maiandacht 04. Mai Kipfenberg, 19.45 Uhr, Vorbereitung zum Familiengottesdienst im Pfarrheim 05. Mai Kipfenberg, 08.30 Uhr, Ausflug der Erstkommunionkinder 07. Mai Kipfenberg, 18.00 Uhr, Treffpunkt vor St. Georg: Gang zur Felsenkapelle; dort Eucharistiefeier 08 Mai Kipfenberg, 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst 10.30 Uhr, Eucharistiefeier mit Segnung der Abiturienten G8 Böhming, 09.00 Uhr, Eucharistiefeier im Schulhaus 12. Mai Kipfenberg, 15.30 Uhr, Besuch der Synagoge in München 14. Mai Kipfenberg, 18.30 Uhr, Vorabendgottesdienst 15. Mai Kipfenberg, 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

18. Mai 20. Mai 21. Mai

22. Mai

25. Mai 26. Mai 29. Mai

30. Mai 31. Mai

Kipfenberg, 10.30 Uhr, Familiengottesdienst 19.00 Uhr, Maiandacht mit Frauengesangskreis Kipfenberg, 15.15 Uhr, Schülermaiandacht in St. Georg Walting, 15.00 - 18.00 Uhr, Firmlingstag in Walting Kipfenberg, 10.00 Uhr, Einteilung der Ministranten 14.00 Uhr, Fahrt der Ministranten zur Sommerrodelbahn nach Pleinfeld Kipfenberg, 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst 10.30 Uhr, Eucharistiefeier Böhming, 09.00 Uhr, Eucharistiefeier im Schulhaus Kipfenberg, 20 Uhr, ökumenisches Bibelgespräch Kipfenberg, 16.00 Uhr, Kirchenführung der Firmlinge in der Pfarrkirche Kipfenberg, 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst 10.30 Uhr, Eucharistiefeier 19.00 Uhr, letzte feierliche Maiandacht mit den Komunionkindern Grösdorf 09.00 Uhr, Eucharistiefeier Kipfenberg, 18.30 Uhr, Bittgang nach Grösdorf; dort Eucharistiefeier (Treffpunkt vor St. Georg) Kipfenberg, 19.00 Uhr, Bittgang zur Birktalkapelle; dort Allerheiligenlitanei; dann Messe in St. Georg (Treffpunkt vor St. Georg)

19

Freibad Kipfenberg Das Freibad Kipfenberg eröffnet voraussichtlich Mitte Mai die Badesaison 2011. Öffnungszeiten: Tägl. von 9 - 19.30 Uhr (bei schönem Wetter evtl. bis 20 Uhr) Bei schlechter Witterung: Mo. – Fr. 9:00 – 18:00 Uhr Sa. – So. 9:00 – 12:00 Uhr u. 14:00 – 18:00 Uhr Bei anhaltendem Regen bleibt das Bad geschlossen! Eintrittspreise: Einzelkarte Erwachsene Einzelkarte Kind 12er Karte Erwachsene 12er Karte Kind Saisonkarte Erwachsene Saisonkarte Kind Familienkarte

2,–  1,–  20,–  10,–  40,–  20,–  60,– 

Privatanzeigen Wir (Pferdetrainerin und it-Architekt) suchen eine Hofstelle oder Anlage im Altmühltal, die zur Pferdehaltung geeignet ist, zur Pacht oder Kauf. Wir freuen uns über Ihr Angebot. Tel: 0174/6616878 www.horseharmony.de

Pfarrausflug 2011 Herzliche Einladung zum Pfarrausflug für Jung und Alt Wir starten an Christi Himmelfahrt um ca. 11.30 Uhr von Kipfenberg über Augsburg - Landsberg nach Schongau mit Kaffeepause in Denklingen. Nach der Pause besuchen wir die bekannte Wieskirche im Pfaffenwinkel und im Anschluss fahren wir zu unserem 4**** Hotel nach Reutte/Wängle in Tirol. Am nächsten Tag feiern wir Gottesdienst in Füssen. Dort bekommen wir eine Stadtführung und essen auch zu Mittag. Weiter geht es dann zum Alpenblumengarten (Auffahrt mit der Kabinenseilbahn) am Hahnenkamm. Am Abend kehren wir wieder in unser Hotel zurück zum Abendessen und zum gemütlichen Beisammensein. Am Samstag besuchen wir die Stadt Reutte, feiern Gottesdienst in der Pfarrkirche und fahren am Nachmittag ins Tannheimer Tal. Am Abend kehren wir in unser Hotel zurück zum Abendessen. Den Sonntag beginnen wir mit einer Messe in der Pfarrkirche in Wängle. Danach fahren wir über Lermoos - Fernpaß - Nassereih - Telfs nach Mösern und besichtigen dort die Friedensglocke. Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter nach Leutasch mit Besuch der Leutaschklamm, weiter nach Garmisch zur Ski-Flugschanze mit Kaffepause und zum Abschluss Besuch und Abendessen in Benediktbeuren. Im Preis 200,–  pro Person sind folgende Leistungen enthalten: Busfahrt; 3x Übernachtung im 4**** Hotel im DZ (Aufpreis EZ); 3x Frühstück (Frühstücksbuffet); 3x Abendessen (4 Gänge Menü mit Salatbuffet; Kabinenseilbahn; Stadtführungen; Eintrittsgelder; Kurtaxe Anmeldung ab sofort bei: Pfarrbüro 08465/1037 und Herr Strobl 08465/696

Kosmetik & Fusspflege Fichtner Nicole Schulweg 3 85137 Gungolding 08465/173667 Termine nach Vereinbarung

Schlesienstr. 14; 85110 Kipfenberg Tel.: 08465/1446 Fax: 08465/3273

www.fred-weber.de

HÖHERE FÖRDERUNG für KOLLEKTOREN und KESSEL! Kommen Sie zu uns und lassen sich beraten. Eine zu rasch geplante Anlage oder die falsche Technik kommt am Ende teurer als die höhere Förderung


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

20

Schlesienstr. 14; 85110 Kipfenberg Tel.: 08465/1446 Fax: 08465/3273

www.fred-weber.de

EIN NEUES BAD? WIR KOMMEN! Alles komplett zum Festpreis!

Professionelle Badplanung, Beratung und Ausf端hrung aus einer Hand! JETZT NEU: staubgering renovieren mit Staubschutzkonzept


Mai 2011 - Mitteilungsblatt Kipfenberg