Issuu on Google+

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Nr. 8 / 2011

Kipfenberg, 1. August 2011

Herausgeber: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg Postfach 27, 85108 Kipfenberg Telefon (08465) 94 10-0 Telefax (08465) 94 10-23 Internet: http://www.Kipfenberg.de e-mail: poststelle@markt-kipfenberg.de

Parteiverkehr: Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr Donnerstag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Erscheinungsweise: Jeden 1. eines Monats – kostenlos


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

2

Informationstafel

Telefonverzeichnis Rathaus

Amtsleiter: Erster Bürgermeister Rainer Richter

Zentrale:

08465 / 94 10 -0

Geschäftsleitung: Christine Schön

Vorzimmer/Vermittlung

Herr Nagler ..............08465 / 94 10 -0 Fax Vorzimmer ............................-23

1. Bürgermeister Standesamt Bauamt Kämmerei Bauamtsleitung Kasse

Herr Richter ................................-24 Frau Zeller ...................................-26 Frau Binder...-30 / Herr Mertl.......-31 Frau Schön ...-33 / Frau Braun .....-34 Herr Trost ....................................-35 Herr Finster .................................-36 Frau Hartmann............................-37 Frau Mayer / Frau Polak...............-38

Kasse/Stromversorgung

Frau Böndl / Frau Regler ..............-39

Tourist-Information Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg, Tel. (08465) 941040, Fax 941043 Öffnungszeiten von Mai 2011 bis September 2011: Mo. - Do. 9 - 12 Uhr / 14 - 18 Uhr, Fr. 9 - 12 Uhr / 16 - 18 Uhr Sa. und Feiertage 16 - 18 Uhr, Sonntags geschlossen.

Freibad Kipfenberg Mitte Mai. Öffnungszeiten tägl. von 9 - 19.30 Uhr. Bei schlechter Witterung: Mo. – Fr. 9:00 – 18:00 Uhr Sa. – So. 9:00 – 12:00 Uhr u. 14:00 – 18:00 Uhr Bei anhaltendem Regen bleibt das Bad geschlossen!

Pfarr- u. Gemeindebücherei - St. Michael Kipfenberg Sonntag: 10.00 - 11.45 Uhr / Dienstag: 17.30 – 19.00 Uhr Mittwoch: 10.00 - 11.00 Uhr / Donnerstag: 16.30 – 18.00 Uhr

Notrufnummern: Polizei 1 10 Feuerwehr / Notarzt / Rettungsdienst 1 12 Krankentransport 19 222 Giftnotruf (0 89) 19 240 N-ERGIE Störung Erdgas/Wasser (01 80) 2 71 36 00 N-ERGIE Störung Strom (01 80) 2 71 35 38 N-ERGIE Störung Fernwärme (01 80) 2 71 37 24 Störungsrufnummer (0 84 65) 9 41 00 oder 17 28 73 Strom in Kipfenberg und Handy 01 70 / 7 68 35 67 Wasserzweckverband (0 84 65) 90 50 33

Tourist Information

Tel. Tourist Information ...............-40 Frau Boegershausen ....................-41 Frau Thimm ................................-42 Fax Tourist Information................-43 Einwohnermeldeamt Frau Jakob ..................................-44 Gewerbeamt Frau Frank...................................-45 Kasse ...................................................-46 Klärwerk .... 90 69 21 Bauhof................................ 90 69 23 Freibad ...... 90 69 24 Übergabestation ................. 90 69 22 Feuerwehrkommandant Forster ........................0174/3433458 Volksschule „Am Limes“ Kipfenberg ............................... 32 80

Wertstoffhof, Kompostierungsanlage, Deponien Wertstoffhof am Bauhof

Deponie Kemathen

Bahnhofstr. 5, Kipfenberg, Mi. 15 - 16.30 Uhr / Sa. 10 - 12 Uhr Glas, Dosen, Schrott, weißes Styropor, Folien, Flachglas, Korken, Holz, Elektrogeräte, CD's u. DVD's, Neonröhren, Batterien, Tonerpatronen. Anlieferung nur während der Öffnungszeiten. Zuwiderhandlungen (Ablagerung des Mülls außerhalb des Zaunes) werden zur Anzeige gebracht.

Agostino Cestaro, Altmühlstr. 7, Grösdorf, Tel.: (08465) 3131. Sa. 9 - 12 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,- Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,- Euro / m² an.

Bauschutt-Entsorgung von Kleinmengen in Kipfenberg und Pfahldorf

Deponie Pfahldorf

Auf dem Wertstoffhof in Kipfenberg und an der Erdaushubdeponie in Pfahldorf können Kleinmengen von Bauschutt (max. 1m3) zur Containerentsorgung angenommen werden. Kipfenberg: Mi. 15 - 16.30 Uhr, Sa. 10 - 12 Uhr Pfahldorf: Sa. 9 - 12 Uhr Angenommen wird nur reiner Bauschutt, keine Erde o. Humus. Folgender Bauschutt darf über die Conainer entsorgt werden: Mörtel u. Putze, Ziegel u. Steine, Fliesen u. Keramik (z.B. Toilettenschüssel), Glasbausteine u. Altglas, Beton u. Zement Folgende Materialien dürfen über den Container nicht entsorgt werden: Asbestzement (Eternitplatten), Holz- u. Gartenabfälle, Folien u. Müll, Metalle u. Kabel, Gipskarton, Holzfaserplatten, Dämmmaterialien (z.B. Glaswolle), Asphalt-/Teeraufbruch, (öl-)verunreinigtes Erdreich Ein Nachsortieren bei der Annahmestelle ist nicht möglich. Das Entgelt ist bei der Anlieferung zu entrichten. Kosten je Baueimer bis 20 l: 1  / je Schubkarrenladung: 5 / 1 cbm: 40 

Kompostierungsanlage Böhming Mosandl Helmut, Keltenweg 1, 85110 Kipfenberg, Tel. (08465) 172324. Mi. 15 - 17 Uhr / Sa. 13 - 16 Uhr. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,- Euro fällig.

Kirschner, Juraring 15, Pfahldorf, Telefon: (08465) 774. Sa. 9 – 12 Uhr oder nach Absprache. Bei Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,- Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,- Euro / m² an.

Deponie Dunsdorf Siegfried Kerschenlohr, Biberger Str. 6, Dunsdorf. Tel.: (08466) 778 Anlieferungen nach Absprache mit dem Deponiewärter. Bei Anlieferungen werden Gebühren für eine Sonderanlieferung in Höhe von 10,- Euro fällig. Für den Aushub fallen Gebühren in Höhe von 4,- Euro / m² an.

Deponie Biberg Die Aushub-Deponie in Biberg ist seit 01.08.2010 geschlossen. Da gefüllte Deponien mit einer Lehmschicht abgedeckt werden müssen, bitten wir die Bürger, bei Anfall von lehmigen Material mit dem Markt Kipfenberg, Herrn Trost, Kontakt aufzunehmen. Der Aushub kann dann anch Absprache mit Herrn Trost auf die Deponie Biberg zum reduzierten Preis von 2,- Euro /m³ aufgebracht werden. Kosten für eine Sonderanlieferung werden in diesem Fall nicht erhoben. Anfragen richten Sie bitte an den Markt Kipfenberg, Herrn Trost, Tel. 08465/941035 oder Mobil 0175/2413987

Verantwortlich für den amtlichen Teil: Markt Kipfenberg, Marktplatz 2, 85110 Kipfenberg - dessen gesetzlicher Vertreter Druck und Anzeigenverwaltung: Druckerei Fuchs GmbH, Gutenbergstr. 1, 92334 Pollanten, Tel. (0 84 62) 9 40 60, Fax (0 84 62) 94 06 20, Internet: www.fuchsdruck.de - email: mtb@fuchsdruck.de Abgabetermine: Abgabetermin ist jeweils der 20. des Monats – Auflage: 2.100 Exemplare


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Amtlicher Teil Bekanntmachungen

3

Amtlicher Teil sonstige Veröffentlichungen

Zahlungstermine

Sitzungstermin im August

01.08.11 15.08.11 15.08.11 15.08.11 15.08.11 31.08.11

Im Monat August findet am Donnerstag, dem 11.08.2011 eine Marktgemeinderatssitzung statt. Anträge, die in der Sitzung behandelt werden sollen, müssen bis Freitag, dem 05.08.2011, 9 Uhr in der Gemeindeverwaltung vorliegen.

Fremdenverkehrsbeitrag VZ 2011 Grundsteuer 3/11 Gewerbesteuer VZ 3/11 Kanalbenutzungsgebühren VZ 3/11 Müllabfuhrgebühren 3/11 Stromgebührenabschlag 8/11

Kork / Korkmaterial im Wertstoffhof Die Verwaltung weist darauf hin, dass Kork bzw. Korkmaterialien ab sofort zu den üblichen Öffnungszeiten im Wertstoffhof / Recyclinghof am Bauhof abgeben werden können. Eine private Sammlung von Kork im Gemeindegebiet findet ab sofort nicht mehr statt.

Hinweise für Kompostieranlagenbenutzer Die Verwaltung weist aus gegebenem Anlass die Benutzer der Kompostieranlage Böhming darauf hin, dass beim Transport von Kompostiergut auf eine ausreichende Ladungssicherung zu achten ist. Weiterhin wird auf die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit innerhalb der Tempo-30-Zone im Bereich des Streuwegs hingewiesen.

Glascontainer Schelldorf Die Verwaltung weist aus gegebenem Anlass darauf hin, dass die Altglascontainer nicht für die Entsorgung von Flachglas zur Verfügung stehen. Durch die widerrechtliche Ablagerung von Flachglas ist es bereits zu Verletzungen gekommen. Zuwiderhandlungen werden angezeigt.

Pächter für Kiosk im Schwimmbad gesucht

Bürgersprechstunde Im Monat August 2011 findet am Samstag, dem 06.08.2011 eine Bürgersprechstunde statt. Der 1. Bürgermeister Herr Rainer Richter steht Ihnen an diesem Tag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in seinem Dienstzimmer zur Verfügung.

Bauplätze in Schelldorf Im Ortsteil Schelldorf stehen derzeit noch zwei gemeindliche Bauplätze im Baugebiet Süd-West zum Verkauf: Preis voll erschlossen für Ortsansässige: 115 /m² (40  für Grund; 75  für Erschließung), 125 /m² (50  für Grund, 75  für Erschließung) für Nichtortsansässige

Bauplätze in Kipfenberg Im Baugebiet Nr. 6 in Kipfenberg an der Kindinger Straße, Dr. Mahner-Weg, stehen noch zwei Bauplätze zum Verkauf zur Verfügung. Preis voll erschlossen für Ortsansässige: 135 /m² (60  für Grund 75  für Erschließung). Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung am 15.09.2010 beschlossen, auch an nicht Ortsansässige die Bauplätze zum Preis von 145 /m² zu veräußern (70 /m² für Grund und Boden, 75 /m² für Erschließung). Konkrete Bewerbungen für einen Platz können abgegeben werden bei Herrn VA Wolfgang Mertl (Tel. 08465 / 94 10 31).

Bauplätze in Böhming

Der Markt Kipfenberg sucht ab der Freibad-Saison 2012 eine/n Pächter/in für den Kiosk im Freibad Kipfenberg. Interessenten melden sich bitte im Bauamt bei Herrn VA Wolfgang Mertl (Tel: 08465/9410-31).

Der Marktgemeinderat hat beschlossen, die für eine geschlossene Bebauung vorgesehenen Plätze im Baugebiet Böhming Ost verbilligt, zum Preis von 120 /m² incl. Erschließung, abzugeben. Der Kaufpreis für die weiteren zwei noch verfügbaren Bauplätze beträgt 140 /m² incl. Erschließung.

Reinigungskräfte im Schwimmbad gesucht

Bauplätze in Attenzell

Der Markt Kipfenberg sucht ab der Freibad-Saison 2012 Reinigungskräfte für die Hygiene- und Umkleidebereiche im Freibad Kipfenberg. Interessenten melden sich bitte bei Frau VA Richardine Braun (Tel: 08465/9410 34).

Im Baugebiet Attenzell stehen noch drei Bauplätze zum Verkauf. Der Kaufpreis beträgt voll erschlossen 115 /m² (40 /m² Grund, 75 /m² für Erschließung) für Ortsansässige und für Ortsfremde 125 /m² (50 /m² für Grund, 75 /m² für Erschließung).

Bauplätze in Irlahüll Im Baugebiet „Oberemmendorfer Feld sind derzeit noch 10 Bauplätze zu verkaufen. Der Kaufpreis beträgt 85,– /m² (20 /m² für Grund und 65 /m² für Erschließung) für Ortsansässige und für Ortsfremde 95 /m² (30 /m² für Grund, 65 /m² für Erschließung). Anfragen und konkrete Bewerbungen können im Bauamt bei Herrn Wolfgang Mertl (Tel. 08465/9410-31) abgegeben werden.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

4

Informationen und Neuigkeiten aus der Altm端hl-Jura Region

D端rn, Breitenbrunn

Tag des Dorfes 2011

Oberndorf, Beilngries

M端hlbach, Dietfurt

Enkering, Kinding

Erkertshofen, Titting

Schamhaupten, Altmannstein

Rudertshofen, Berching

Pf端nz, Walting

Biberg, Kipfenberg


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

5

Stephan´s Dienstleistungen Minibaggerarbeiten - Haustechnik Grampersdorfer Weg 17 85110 Kipfenberg / Buch Tel.: 08465/90 52 19 Mobil: 0163/5108290

Stephan Karl Seifert Inhaber

Nicht mehr warten: ANRUFEN! Staubgeringe Komplettbadsanierung zum Festpreis.

Schlesienstr. 14 85110 Kipfenberg Tel.: 0 84 65 - 14 46 www.fred-weber.de

Kosmetik & Fusspflege Fichtner Nicole Schulweg 3 85137 Gungolding 08465/173667

ZIMMEREI T RATZ

HOLZBAU DACHEINDECKUNG PERGOLEN / CARPORTS DACHFENSTER / DACHDÄMMUNG

MEISTERBE TRIEB - GEPRÜFTER RESTAURATOR

BIRKTAL 6 · 85110 KIPFENBERG

Termine nach Vereinbarung

0 84 65 / 17 35 82

SYSTEMmontagen Photovoltaikanlagen

Beratung · Verkauf · Montage Inh. Jörg Stark Alcmona 4, 85110 Kipfenberg Tel. 08465 1553 Mobil 0172 8403119 Fax 08465 3307 info@systemmontagen.de

Richard Schmidt St. Andreas-Straße 3 85110 Biberg Tel. 0151/51833502


6

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Neuverpachtung des landwirtschaftlich genutzten Grundstückes Fl. Nr. 809 Gemarkung Hirnstetten; Zu Beginn des neuen Pachtjahres 2011/2012, steht das landwirtschaftlich genutzte Grundstück Fl. Nr. 809 Gemarkung Hirnstetten, zur Neuverpachtung an. Das Grundstück hat eine nutzbare Fläche von 1,6210 ha. Soweit Sie Interesse an der Anpachtung des Grundstückes haben, geben Sie bitte ein schriftliches Pachtangebot beim Markt Kipfenberg (Marktplatz 2 in 85110 Kipfenberg) ab. Bei Rückfragen steht Ihnen der Sachbearbeiter Herr Wolfgang Mertl (Zi. Nr. II/3 Rathaus, Tel. Nr. 08465/941031) während der allgemeinen Dienststunden zur Verfügung.

Neuvermietung einer Wohnung im gemeindlichen Mietshaus Kindinger Straße 28 Im gemeindlichen Mietshaus Kindinger Straße 28 steht zum nächst möglichen Zeitpunkt die Wohnung im Obergeschoß rechts zur Neuvermietung an. Die Wohnung hat eine Wohnfläche von 67,8 m² und besteht aus 3 Zimmer, Küche, WC mit Bad sowie ein Kellerraum. Der Mietvertrag wird zunächst befristet auf die Dauer von 3 Jahren abgeschlossen. Soweit Interesse an der Anmietung der Wohnung besteht, setze sie sich bitte mit dem Sachbearbeiter Herrn Wolfgang Mertl (Zi. Nr. II/3 Rathaus, Tel. Nr. 08465/941031) in Verbindung. Dieser steht Ihnen während der allgemeinen Dienststunden zur Verfügung.

Motorsägenkurs für Selbstwerber Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen müssen Selbstwerber von Brennholz, ab 2013 einen Motorsägenkurs nachweisen können. Dem Waldbesitzer (Forstamt, Gemeinde) ist zur Einweisung des Selbstwerbers der Nachweis über die Teilnahme an einem Motorsägenkurs vorzulegen. Andernfalls darf der öffentliche Waldbesitzer, dem Selbstwerber kein Brennholz zur Aufarbeitung anweisen. Aus diesem Grunde hat sich der Markt Kipfenberg an das Forstamt Kipfenberg gewand und um Mithilfe bei der Abhaltung eines Motorsägenkurses gebeten. Das Forstamt Kipfenberg hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, fachkundiges Personal für die Abhaltung der Kurse bereitzustellen. Der Motorsägenkurs wird an 2 Tagen zu je 6 Stunden abgehalten. Die Kursgebühr beträgt 59,50 Euro. Voraussichtlich wird der Motorsägenkurs Ende November 2011 abgehalten. Es ist geplant den Kurs an einem Wochenende abzuhalten, d.h., Freitag Mittag mit dem Kurs (Theorie) zu beginnen und am Samstag den praktischen Teil anzuschließen. Teilnahmevoraussetzungen: • Mindestalter 18 Jahre • Körperliche und geistige Eignung der Teilnehmer/-innen • Vollständige persönliche Schutzausrüstung der Teilnehmer/innen zum Praxisteil des Lehrgangs (Schnittschutzhose, Schnittschutzstiefel bzw. –schuhe, Helm mit Geschichtsund Gehörschutz (max. 5 Jahre alt), Arbeitshandschuhe) • Teilnahme am Kurs erfolgt auf eigenes Risiko. Soweit sie Interesse an der Teilnahme an einem Motorsägenkurs haben, bitten wir Sie, sich mit dem Sachbearbeiter,

Herrn Wolfgang Mertl während der üblichen Geschäftsstunden des Rathauses in Verbindung zu setzen (Marktplatz 2 in 85110 Kipfenberg, Zi. Nr. II/3, Tel. Nr. 08465/941031).

Breitbandversorgung im Gemeindebereich des Marktes Kipfenberg Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung am 21.07.2011 beschlossen, den Vertrag über den Ausbau der Telekommunikationsinfrastruktur mit der Fa. mvox zu kündigen. Dadurch besteht nun die Möglichkeit in Nachverhandlungen mit den bisherigen und auch neuen Bietern zu treten. Es ist allerdings eine neue Bedarfsanalyse zu erstellen, welche den so genannten erhöhten Bedarf dokumentieren soll. Dieser erhöhte Bedarf kann insbesondere mit Gewerbetrieben, Gastronomie, Selbständige, Landwirtschaft und Heimarbeitsplätzen etc. begründet werden. Die Erhebung soll die aktuellen Gegebenheiten widerspiegeln. Daher liegt diesem Amts- und Mitteilungsblatt ein Erhebungsbogen bei, den wir bitten bis spätestens 30.08.2011 an uns zurück zu senden. Ein möglicher neuer Förderbescheid, muss noch vor Ablauf des Kalenderjahres 2011 ergangen sein. Ansonsten ist eine Förderung über das Breitbandportal nicht mehr möglich und eine Verbesserung der Breitbandversorgung in absehbarer Zeit nicht in Sicht. Aus diesem Grunde bitten wir Sie, beiliegenden Fragebogen auszufüllen und an uns bis 30.08.2011 zurück zu senden.

N E U + + + Heimfahrservice der Marktgemeinde Kipfenberg im gesamten Gemeindebereich an allen Festtagen + + + N E U Ab diesem Jahr bietet der Markt Kipfenberg erstmalig einen Bus-Shuttle mit einem Bus der Firma Pawa Reisen an. Die Beförderung kostet 3,00 Euro pro Person. Ab 23.30 Uhr können Tickets am Bauhof gekauft werden. Der Bus fährt vom Drogeriemarkt Schlecker ab. Die Abfahrtszeiten in die einzelnen Ortsteile sind: 0.00 Uhr Grösdorf, Kemathen, Irlahüll, Oberemmendorf und Buch 0.30 Uhr Schambachtal, Schambach, Attenzell, Krut, Dunsdorf, Biberg und Schelldorf. 1.00 Uhr Böhming, Arnsberg, Pfahldorf und Hirnstetten. In den Ortsteilen werden die öffentlichen Bushaltestellen angefahren.

Limesfest-Fahrplan zum Seniorennachmittag am Montag, dem 16.08.2011 12:30 Uhr ab Buch Bushaltestelle unten 12:31 Uhr ab Buch Bushaltestelle / Siedlung 12:35 Uhr ab Oberemmendorf Bushaltestelle 12:40 Uhr ab Irlahüll Bushaltestelle 12:42 Uhr ab Irlahüll Feuerwehrhaus 12:45 Uhr ab Kemathen Bushaltestelle 12:47 Uhr ab Grösdorf Mühle 12:55 Uhr an Kipfenberg Festplatz / Schlecker 13:05 Uhr ab Hirnstetten 13:10 Uhr ab Pfahldorf 13:20 Uhr ab Arnsberg

Bushaltestelle Bushaltestelle / Feuerwehr Bushaltestelle / Mitte


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

7


8

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg 13:25 Uhr ab Böhming 13:30 Uhr an Kipfenberg 13:40 Uhr ab Schelldorf 13:42 Uhr ab Biberg 13:43 Uhr ab Biberg 13:45 Uhr ab Dunsdorf 13:47 Uhr ab Krut 13:50 Uhr ab Attenzell 13:53 Uhr ab Schambach 13:55 Uhr ab Schambachtal 14:05 Uhr an Kipfenberg

Bushaltestelle Festplatz / Schlecker Sparkasse/nicht Raiffeisen! Bushaltestelle / außen Bushaltestelle / Kirche Bushaltestelle Bushaltestelle Bushaltestelle Gasthaus Stiegler Am Kreuz Festplatz / Schlecker

17 Uhr / 17.30 / 18 Uhr ab Kipfenberg Festplatz / Schlecker Rückfahrten zu den verschiedenen Ortschaften

Bericht aus dem Marktgemeinderat Marktgemeinderatssitzung vom 30.06.2011: - Frau Marktgemeinderätin Gertraud Hainke legte mit Wirkung vom 01.07.2011 ihr Amt als Marktgemeinderätin nieder. Der Marktgemeinderat hat die Gründe für die Amtsniederlegung anerkannt. Der Markt Kipfenberg dankt Frau Gertraud Hainke für ihre geleistete Arbeit für den Markt Kipfenberg insbesondere für ihren Einsatz für den Ortsteil Schelldorf - Für die Sanierung des Schneckenhebewerkes Böhming wurde der Auftrag vergeben. Die beauftragte Firma hat auch das Schneckenhebewerk in der Kläranlage Kipfenberg gebaut. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 32.000,– . - Für ein neues Feuerwehrgeräteunterstellhaus bei der alten Schule Böhming wurde die Vergabe der Planungsphasen 1 und 2 beschlossen.

Öffentliche Fundsachenbekanntmachung gem. § 973 ff BGB Empfangsberechtigte, die in der Zeit vom 01.01.2010 – 31.12.2010 etwas verloren oder gefunden haben, werden hiermit gemäß § 973 ff BGB bis 15.08.2011 aufgefordert, ihre Rechte im Fundbüro des Marktes Kipfenberg, Marktplatz 2, Zimmer E 02, wahrzunehmen. Nach Ablauf dieser Frist wird über die Fundsachen vom Markt Kipfenberg anderweitig verfügt werden. Folgende Fundsachen wurden in letzter Zeit abgegeben: Verschiedene Wohnungs- und Autoschlüssel, Schlüsselanhänger, Tuch, Brillen, Brosche, Fahrräder, Handy Die Fundsachen können während der Öffnungszeiten im Rathaus, Zimmer Nr. E 02, abgeholt werden.

Veranstaltungskalender Markt Kipfenberg Der Veranstaltungskalender des Marktes Kipfenberg wird zentral über das Büro der Tourist-Information verwaltet. Bitte geben Sie alle ihre Termine dort per E-mail bekannt (Email: tourist-info@kipfenberg.de). Die Terminangaben müssen aus Softwaregründen den Veranstalter, den Veranstaltungsort, sowie eine Info-Telefonnummer enthalten. Andernfalls können die bekannt gegebenen Termine nicht erfasst werden und finden dementsprechend auch keine Berücksichtigung im Veranstaltungskalender.

9

Bei Rentenangelegenheiten Terminvereinbarung notwendig Zur schnelleren Antragsbearbeitung und zur besseren innerbetrieblichen Arbeitskoordination ist es notwendig bei Rentenangelegenheiten (Anträge, Kontenklärungen etc.) vorab einen Termin zu vereinbaren. Bei Rentenangelegenheiten bitten wir Sie deshalb unter Tel. 08465/94 10 0 mit Herrn VA Thomas Nagler einen Termin zu vereinbaren.

Hinweis zu Veranstaltungen im Gemeindebereich Die Verwaltung weist hiermit noch einmal darauf hin, dass Veranstaltungen und vorübergehende Gaststättenerlaubnisse unbedingt vier Wochen vor dem Termin (bei größeren Veranstaltungen früher!) zu beantragen sind, da jetzt von der Gemeinde vor der Genehmigung Stellungnahmen von verschiedenen Stellen wie Polizei, Jugendamt usw. einzuholen sind. Der zeitliche Rahmen ist deshalb sehr eng gesteckt. Veranstalter bitten wir, dies in Zukunft zu beachten. Ansonsten müssen die entsprechenden Genehmigungen abgelehnt werden.

Entsorgungssystem PAMIRA für Pflanzenschutz-Verpackungen Hinweise auf Sammeltermine 2011 Die Sammeltermine 2011 für das Entsorgungsprojekt PAMIRA stehen fest. Im Landkreis Eichstätt wird die Aktion leider nur an einer Sammelstelle durchgeführt: Sammelstelle Großmehring, BayWa Interpark Agrar Vertrieb, Gutenbergstr. 4, 85098 Großmehring Tel. 08456 / 988 647 - Termin: 16.09.2011 Weitere Termine außerhalb des Landkreises Eichstätt: Sammelstelle Dietfurt, BayWa Dietfurt Am Europakanal 7, 92345 Dietfurt Tel: 08464 / 642 931 - Termin: 18.10.2011 Sammelstelle Lobsing Raiffeisen-BayWa-Waren GmbH Raiffeisenstr. 18, 85104 Lobsing Tel. 08403 / 927 616 - Termin: 14.09.2011 – 15.09.2011 Sammelstelle Rain – Dehner GmbH u. Co.KG Unterpeichinger Straße 45, 86641 Rain am Lech Tel: 09090 / 777 445 - Termin: 17.08.2011 – 18.08.2011 BayWa Schrobenhausen, Agrar Vertrieb Edelshausener Str. 30, 86529 Schrobenhausen Tel. 08252 / 895 740 - Termin: 28.09.2011 – 29.09.2011 Sammelstelle Thalmässing BayWa Thalmässing Agrar Vertrieb Ziegelweg 3, 91177 Thalmässing Tel: 09173 / 793 461 - Termin: 16.08.2011 Raiffeisen-Waren GmbH Dittenheim Am Bahnhof 30, 91723 Dittenheim Tel: 09834 / 97 11 11 - Termin: 23.08.2011 – 24.08.2011 BayWa Neumarkt Agrar Vertrieb Ingolstädter Str. 28, 92318 Neumarkt/Opf. Tel. 09181 / 908 44 – Termin: 01.09.2011


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

10 BayWa Rohrbach Agrar Vertrieb Fahlenbacher Str. 21, 85296 Rohrbach Tel: 08442 / 96 39 80 - Termin: 10.08.2011 – 11.08.2011

Baufach & Agrozentrum Moser Schweitenkirchen Woelkestr. 7 – 85301 Schweitenkirchen Tel. 08444 / 929 80 – Termin: 28.09.2011 – 29.09.2011 Gesammelt werden Pflanzenschutz- und Flüssigdünger-Verpackungen mit PAMIRA-Zeichen (Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke, Kanister); Restentleert und gespült; Sortiert nach Kunststoff, Metall und Beuteln; Behälter über 50 Liter durchtrennen. Die Sammeltermine 2011 sind auch im Internet abrufbar unter www.pamira.de.

Altmühl Jura e.V. Dr. Markus Klönne behauptet sich beim jura2000 Halbmarathon gegen die Konkurrenz Am 04. Juni starteten beim jura2000 Halbmarathon in Beilngries mehr als 230 Läufer in den verschiedenen Kategorien. Diese reichten vom Bambinilauf über Schüler- und Firmenstaffel, 7km- und 14km-Lauf bis hin zur Halbmarathonstrecke. Auch wenn es einigen Läufern zu warm war, erzielten sie tolle Ergebnisse. Der ausgesprochen schöne Streckenverlauf in und um Beilngries, welcher je nach Laufstrecke mehrmals zurückzulegen war, wurde von vielen Seiten gelobt. Nicht zuletzt die gute Versorgung der Teilnehmer mit Obst und Getränken durch die Triathlonabteilung des FC Beilngries macht den jura2000 Halbmarathon zu einem beliebten Ereignis unter Läufern. Mit 1:22:23 Stunden lief Dr. Markus Klönne vom TG Witten die Tagesbestzeit über die 21km. Als schnellste Frau setzte sich Alexandra Grimm von den Speed Runners Neumarkt gegen 11 Konkurrentinnen durch. Sie absolvierte den Halbmarathon in nur 1:38:27 Stunden. Bei den Staffelläufen siegten die Firma Spangler aus Töging und ein Team vom Gymnasium Beilngries.

Bekanntmachungen anderer Ämter u. Behörden Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd und der Deutschen Rentenversicherung Bund Monatlich 1. Mittwoch und 3. Donnerstag jeden Monats im Landratsamt Eichstätt, Residenzplatz 1, von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Melden Sie sich bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin unter Angabe Ihrer Versicherungsnummer im Landratsamt unter Tel. (0 84 21) 70 333 an. Bitte bringen Sie zur Beratung Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren Personalausweis mit. Sämtliche Beratungen sind kostenfrei!

Zensus (Volkszählung) 2011 Im Jahr 2011 findet in Deutschland und in den anderen Ländern der Europäischen Union eine gemeinschaftsweite Volkszählung statt. So wie jedes Unternehmen jährlich eine Inventur durchführt, ist auch für Deutschland eine regelmäßige Bestandsaufnahme notwendig. Der sogenannte Zensus, der am 09. Mai 2011 beginnt, ist die erste Volkszählung in Deutschland nach mehr als zwei Jahrzehnten. Der Zensus verfolgt zwei Ziele: die Feststellung der amtlichen Einwohnerzahl Deutschlands und die Gewinnung von Informationen zum Wohnraum, zur Bildung und zum Erwerbsleben. Die Einwohnerzahlen dienen beispielsweise als Maßstab für die Verteilung von Steuermitteln und die Einteilung der Bundestagswahlkreise. Daneben sind genaue und aktuelle Strukturdaten für eine Vielzahl von politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entscheidungen und Planungen erforderlich. Beim Zensus 2011 werden die erforderlichen Daten hauptsächlich aus den vorhandenen Verwaltungsregistern gewonnen, so dass direkte Befragungen auf ein Minimum reduziert werden können. Im Rahmen der Haushaltebefragung werden im Landkreis Eichstätt insgesamt 10.590 zufällig ausgewählte Personen persönlich befragt. Daneben erhalten alle Haus- und Wohnungseigentümer im Rahmen der Gebäude- und Wohnungszählung per Post einen Fragebogen zugesandt. Jeder, der ausgewählt wird, muss Auskunft geben (§ 18 Zensusgesetz 2011). Die Vorinformation der Gebäude- und Wohnungszählung hat am 22. November 2010 bereits begonnen. Für diesbezügliche Rückfragen hat das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung unter der Telefonnummer 0911/98208-125 eine Hotline eingerichtet. Das Statistikgeheimnis und der Datenschutz haben beim Zensus 2011 höchste Priorität. Es gilt das sogenannte Rückspielverbot, d.h. die Daten aus der Zensuserhebung fließen nicht in die Verwaltung zurück. Weitere Informationen zum Hintergrund und zur Durchführung des Zensus 2011 können unter www.landkreis-eichstaett.de/zensus bzw. auf der Zensusplattform www.zensus2011.de abgerufen werden. Für Fragen steht jederzeit gerne die Erhebungsstelle des Landkreises Eichstätt zur Verfügung. Die Kontaktdaten lauten: Landratsamt Eichstätt - Erhebungsstelle Residenzplatz 1, 85072 Eichstätt Tel.: 08421/70-297, Email: zensus@lra-ei.bayern.de


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

11

NEUERĂ–FFNUNG ab 01.09.2011

SPRACHENKOMPETENTZ Sprachentraining und -Service

Judi Haunschild Wir erfßllen lhre Sprachenwßnsche! Lernen Sie in angenehmer Umgebung, lhre Wunsch-Sprache. • Fßr den beruflichen Erfolg • Fßr den Urlaub/Freizeit ln kleinen Gruppen, 4 bis 6 Teilnehmer, Einzeltraining oder als Duo. Gerne geben wir auch Firmenkurse vor Ort.

URLAUB! von Mittwoch, den 3. August bis Mittwoch, den 17. August ist mein Laden geschlossen. Ă–ffnungszeiten LIMES BIOLADEN

täglich geÜffnet: o6IS VOEo6IS Mittwoch und Samstag: o6IS

&JDITUÊUUFS4USB•Ft,JQGFOCFSHt5FM

Unterricht täglich von 07.00 bis 21.00 Uhr. Probetraining kostenlos. Vereinbaren Sie einen Termin.

Wir freuen uns auf Sie! Sie erreichen uns ab 01.08.2011! www.sprachenkompetenz.com • Judi Haunschild Zandterstr. 9 • 85095 Denkendorf-DÜrndorf Telefon: 08466/8274 • Mobil:0170/1715003 Email: info@sprachenkompetenz.com

Werner & Partner

Steuerberater

& w

Wir sind gerne fĂźr Sie da bei allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Problemen und Fragen

& w

Unsere Leistungen fßr Sie: • • • • • •

Lohn- / Einkommensteuererklärungen me ere Photovoltaikanlagen lage – Beratung und Hilfe Finanzbuchfßhrungsarbeiten Finanzbuc hfßhrungsar hrungsa ungs sa Erstellen von Lohnabrechnungen Erst von Lohnab Lohnabre echnungen Vermietung Verpachtung erm ng gu und Verp Verpac chtun eue rk äru ung n und Beratung fßr Steuererklärungen werbe eiben ben und Selbständige bende bständ Gewerbetreibende enz ndungsber un ratung • Existenzgrßndungsberatung nkung und d Erbschaftsteuer b • Schenkung• Gestaltung g in der Unternehmensnachfolge

Tel. 08465 3212

Anlage | Finanzierung | Versicherung

Angestellte, Arbeiter, Freiberujer und Selbstständige, Auszubildende, Schßler und Studenten, Beamte und Beamtenanwärter Checken Sie jetzt Ihre Arbeitskraftabsicherung: Berufsunfähigkeit, Dienstunfähigkeit, Verlust von Grundfähigkeiten, schwere Krankheiten

Wir bieten: Die individuelle Ermittlung Ihrer persÜnlichen Absicherung. Einen unabhängigen Vergleich aller namhaften Gesellschaften. (Risiko-) Gesundheitsvoranfragen bei den Gesellschaften mit Risikobewertung ohne Eintrag in eine Negativdatei. Spezielle Versicherung fßr Schßler und Studenten

Holger Stenzel

Berufseinsteiger-Policen

Sondereinstufung fĂźr Mitarbeiter der Audi AG.

Bankfachwirt (IHK)

Levelingstr. 102a 85049 Ingolstadt Telefon: 0841 / 12 94 81 81 holger.stenzel@fp-„nanzpartner.de www.fp-„nanzpartner.de

Marktplatz 20 | 85110 Kipfenberg (im BĂźrger- und Kulturzentrum Krone)

Anzeige_Stenzel_2.indd 1

20.09.2010 21:37:18


12

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Wer hilft, dem wird geholfen! Versicherungsschutz für Pannenhelfer Bald beginnt wieder die Reisezeit. Viele machen sich mit Kind und Kegel auf den Weg in den Urlaub. Was aber, wenn das Auto eine Panne hat, weil ein Reifen geplatzt oder das Licht ausgefallen ist? Gut, wenn sich dann jemand bereit erklärt, zu helfen. Nur was passiert, wenn der Pannenhelfer bei seiner Unterstützungsaktion einen Unfall erleidet? Hier gilt: Wer hilft, dem wird geholfen. Die Bayerische Landesunfallkasse macht deshalb darauf aufmerksam: Private Pannenhelfer sind bei einem Unfall durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Und das beitragsfrei. Zuständig ist die jeweilige Unfallkasse oder der Gemeindeunfallversicherungsverband, in dessen Einzugsbereich der unterstützte Fahrzeughalter seinen Wohnsitz hat. „Zur Pannenhilfe zählen zum Beispiel die Hilfe beim Radwechsel, die Starthilfe mit einem Überbrückungskabel oder das Anschieben oder Abschleppen eines liegen gebliebenen Autos“, erklärt Elmar Lederer, Geschäftsführer der Bayerischen Landesunfallkasse. Nicht versichert sind jedoch Tätigkeiten, die vorrangig im eigenen Interesse des Helfers erfolgen. Wer dem Fahrer eines gewerbsmäßig genutzten Kraftfahrzeugs hilft und dabei einen Unfall erleidet, ist über die zuständige Fach-Berufsgenossenschaft versichert. Die Leistungen der Unfallkassen für Pannenhelfer sind die gleichen wie für Arbeitnehmer bei einem Arbeitsunfall. Im Falle eines Arbeits-, Schul- oder Wegeunfalls sowie bei Berufskrankheiten sorgen die gesetzlichen Unfallversicherungsträger für die notwendige Heilbehandlung und Rehabilitation. Bei einer Erwerbsminderung oder nach Todesfällen zahlen sie zusätzlich eine Rente. Die Praxisgebühr ist in diesen Fällen nicht zu entrichten, abgerechnet wird direkt mit der Unfallkasse. Weitere Infos unter www.bayerluk.de Bayerische Landesunfallkasse – Körperschaft des öffentlichen Rechts – Ungererstraße 71, 80805 München

Ehrenamtskarte Der Landkreis Eichstätt wird künftig bürgerschaftliches Engagement durch die Einführung der bayernweiten Ehrenamtskarte anerkennen und fördern. Die Ehrenamtskarte soll den Dank und die Anerkennung für geleistete und ehrenamtliche Arbeit zum Ausdruck bringen, aber auch materielle Vergünstigungen beinhalten. Inhaber der Ehrenamtskarte können Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Neben dem Freistaat Bayern, der Vergünstigungen bei seinen Museen und der Seeschifffahrt anbietet, wird sich auch der Landkreis Eichstätt z. B. mit freiem Eintritt bei Führungen durch die ehemalige Fürstbischöfliche Residenz daran beteiligen. Beim Markt Kipfenberg ist der freie Eintritt ins Schwimmbad geplant. Betriebe und Gewerbetreibende können sich mit ihrem Betrieb bzw. ihrem Unternehmen an der Ehrenamtskarte beteiligen und ihre Anerkennung für das geleistete bürgerschaftliche Engagement durch eine Vergünstigung für die engagierten Menschen zum Ausdruck bringen. Dies bringt für das Unternehmen auch einen Mehrwert: • durch Präsentation des Unternehmens auf der Internetplattform des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und

Sozialordnung, Familie und Frauen, die wohl im Herbst 2011 eingerichtet sein wird. (www.ehrenamtskarte.bayern.de) • aus dem sichtbaren Solidarzeichen zum Ehrenamt für den Kassen- oder Eingangsbereich des Unternehmens. Die Ehrenamtskarte können ehrenamtlich Tätige, Vereine und andere Organisationen beantragen. Die Gültigkeitsdauer der Ehrenamtskarte beträgt drei Jahre. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein: • Freiwilliges unentgeltliches Engagement von durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich. Ein angemessener Kostenersatz ist zulässig. • Mindestens seit zwei Jahren gemeinwohlorientiert aktiv im bürgerschaftlichen Engagement • Mindestalter: 16 Jahre • Inhaber einer „Juleica“ erhalten auf Wunsch ohne weitere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen eine Ehrenamtskarte. • Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten erhalten eine unbegrenzt gültige goldene Ehrenkarte. Möglichkeit zum Download: Auf der Homepage des Marktes Kipfenberg unter www.kipfenberg.de, Bürger-Info -Formulare- kann der Akzeptanzpartnervertrag mit den allgemeinen Vertragsbedingungen und der Antrag auf Aufstellung der Bayerischen Ehrenamtskarte ausgedruckt werden. Die ausgefüllten Formulare senden Sie bitte bis spätestens 30.08.2011 an den Markt Kipfenberg z.Hd. von Frau Schön.

Försterstraße 3 85110 Kipfenberg Tel.: 0 84 65 / 17 35 15

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ob Fensterdekorationen oder Polsterarbeiten. Wir sind Ihr Partner in Sachen Raumgestaltung.

Trockenbau Bernhard Dachgeschossausbau, Trennwände, Decken, Raumdesign aus Gipskarton Fachgerechte Verarbeitung seit 1989 Anna-Täschnerstr. 9, 85110 Kipfenberg mobil: 0170-4907780, Tel: 08465-906764 bernhard.trockenbau@t-online.de


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Nachrichten der Vereine und Verbände VfB Kipfenberg e.V. Turnerjugend-Vierkampf Am Samstag den 28.05.2011 fand in Pfaffenhofen der Turnerjugend-Vierkampf statt. Aus unserer Leistungsturngruppe nahmen 3 Teilnehmerinnen teil. Die Disziplinen in Geräteturnen waren Boden und Trampolin, dann musste man noch 75m Laufen und 50m Schwimmen absolvieren. Unsere Teilnehmer haben bewiesen dass man sie schon zu den besten zählen kann, denn Julia Jäckisch belegte den 9. Platz, Fabienne Thirion den 4. Platz und Franziska Jablonowski hat es auf den 2. Platz geschafft.

Einladung zum Kegelturnier des KRC Kipfenberg Auch diesem Jahr halten wir ein Kegelturnier ab. Alle die Lust am Kegeln haben, sind herzlichst eingeladen. An 3 Wochenenden können die Teilnehmer Ihr keglerisches Können unter Beweis stellen. Jeweils ab 17:00 Uhr am 19.08. - 22.08., 26.08. - 29.08 und 02.09. - 05.09. wird zu folgenden Regeln gespielt:

13

FFW Kipfenberg Übungstermine 05.08.2011 02.09.2011 September 07.10.2011 04.11.2011 02.12.2011

PNZ Wasseraufbau / Begehung THL Brandschutzwoche Einsatzübung Lüftereinsatz / Wärmebildkamera ICE / Funkübung Gerätekunde / Knoten und Stiche

Fahrzeugweihe – Feuerwehr Gerätewagen der Freiwilligen Feuerwehr Kipfenberg Durch Spendengelder und aus Vereinsmitteln des Feuerwehrvereins konnte ein ehemaliges KatastrophenschutzFahrzeug gekauft werden. Das Fahrzeug ergänzt den Fuhrpark der Feuerwehr Kipfenberg. Das Fahrzeug ist 14 Jahre alt, hat 15.700 Kilometer auf dem Tacho und wird durch einen 3,9 Ltr. Dieselmotor mit 100 kW angetrieben. Es kann neben 3 Personen zusätzlich Feuerwehrgerät transportieren. Die Anschaffung wurde notwendig, da auf den Einsatzfahrzeugen kein Platz bzw. Gewichtsreserven für die Zusatzbeladung der feuerwehrtechnischen Ausstattung zur Verfügung steht. Auch nach den Einsätzen, kann das gebrauchte und oftmals stark verschmutze Gerät und Einsatzmittel, wie z.B. Schlauchmaterial usw., von der Einsatzstelle besser abtransportiert werden.

Modus: 25 Schub ins „Volle“ Min. 6 Spieler max. 11 Spieler pro Mannschaft Ab 12 Spieler sollten 2 Mannschaften gebildet werden Gewertet werden die jeweils 6 besten Einzelergebnisse Die Teilnahme ist kostenlos, wer mit seiner Leistung nicht zufrieden ist, kann mit einem Einsatz von 2.- Euro pro Durchgang (25 Schub), weitere Versuche starten. Gewertet wird in diesem Fall die höchste Holzzahl eines Durchgangs. Hauptpreis: 30 Liter Hofmühl Hell und weitere Preise Die Siegerehrung findet am Samstag den 10. September um 19:00 Uhr im Kipfenberger Kegelheim statt. Für musikalische Stimmung sorgt die „Kipfenberger Wirtshausmusi“. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Anmeldung unter Tel: 08465/3266 oder 01719304266 Auf euer Kommen freut sich der KRC Kipfenberg

Die Fahrzeugsegnung findet nach dem Festgottesdienst in der katholischen Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ am Montag den 15.08.2011, gegen 10.30 Uhr auf dem Marktplatz in Kipfenberg statt. Danach beginnt der traditionelle Frühschoppen am Geißbrunnen.

Information zum Thema Pflegebedürftigkeit

Felsprojekt Jura

Die Caritas-Sozialstation Eichstätt bietet jeden ersten Mittwoch im Monat regelmäßig von 16.00 bis 17.00 Uhr im kath. Pfarrheim Kipfenberg, Geißberg 3 kostenlose Pflegeberatung bei Pflegebedürftigkeit an.

Mancher Kipfenberger mag sich schon gewundert haben, dass neben dem Massiv des Michelsberges seit einiger Zeit eine ganze Reihe von kleineren Felspartien, bisher verborgen in den bewaldeten Altmühlhängen, plötzlich weithin sichtbar geworden sind. Was hat es damit auf sich? Im Rahmen der großen Forstreform hat der Freistaat Bayern ein großzügiges „Felsprojekt Jura“ aufgelegt, um bestimmte Felsgrupen freizulegen und aus der Bewaldung herauszunehmen. Die finanzielle Abwicklung des Projektes liegt in den Händen des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, das die Mittel aus dem „Programm für besondere Gemeinwohlleistungen“ zur Verfügung stellt. Die Durchfüh-

FFW Kipfenberg sucht Altautos Die Freiwillige Feuerwehr Kipfenberg sucht für THL-Übungen Altautos. Ihr zu entsorgendes Altauto wird kostenlos abgeholt und sie erhalten einen Entsorgungsnachweis zur Vorlage bei der KfZ-Zulassungsstelle. Interessenten melden sich bitte unter Tel. 0170 / 7081402.


14

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Entbuschte Felspartie in der Waldabteilung „Meisenhüll“, vom gegenüber liegenden Ostabstieg des Michelsberges aus fotografiert.

rung ist dem Forstamt Kipfenberg übertragen. Nach Aussage des stellvertretenden Forstamtsleiters Ernst Geyer, der die einzelnen Maßnahmen koordiniert, werden mit dem „Felsprojekt Jura“ zwei Ziele verfolgt: Der Reiz des Altmühltales und seiner Seitentäler soll durch die Freischlagung von schroffen Felsgruppen erhöht, und für gefährdete Tiere und Pflanzen soll neuer Lebensraum geschaffen werden. Um diese bedeutsame Naturschutzaufgabe, zu der sich der Staatsforst verpflichtet fühlt, optimal durchführen zu können, holte sich Ernst Geyer Fachleute vom Bund Naturschutz und vom Landesbund für Vogelschutz mit ins Boot. Vor den Entbuschungsaktionen erfolgte eine sorgfältige Kartierung der dort lebenden Flora und Fauna. Zur Überraschung der Fachleute konnten dabei 17 Laufkäfer- und 51 landlebende Schneckenarten gefunden werden. Der Ortsbeauftragte des Bund Naturschutz, Karl-Heinz Hutter, entdeckte dabei den „Düsteren Flinkkäfer“, der deutschlandweit nur in Kipfenberg nachgewiesen werden konnte. Das Glanzstück dieser Trockenbiotope ist natürlich der seltene Apollofalter, der mit einer Flügelspannweite bis zu 75 Millimeter zu den größten deutschen Schmetterlingsarten zählt. Von der seltenen Pflanzenwelt sind verschiedene Orchideenarten, die Küchenschelle, der gelbe Alant und der Weiße Mauerpfeffer zu erwähnen. Bei fortschreitender Bestockung mit Bäumen und Büschen wäre all diesen Kostbarkeiten der Lebensraum entzogen. Die Baumfällaktionen, die in den steilen Hängen nicht ungefährlich sind und stellenweise nur angeseilt durchgeführt werden können, erledigen die Profis vom Forstamt Kipfenberg. Bisher wurden Felsgruppen im Birktal (Waldabteilungen Meisenhüll und Ulmengarten sowie unweit dem Attenzeller Brückchen), im Kälbertal nahe dem Limeswachtturm, bei der Schönen Aussicht und an der Triftweide bei Böhming freigelegt. Im Affental ließ das Forstamt einen stillgelegten Steinbruch von überwuchertem Gesträuch und Gestrüpp säubern und schuf damit einen Lebensraum für ganz spezielle Tier- und Pflanzenarten. Für dieses Jahr plant Forstmann Geyer eine das „Projekt Jurafelsen“ abschließende Maßnahme bei Altdorf; dabei wird eine fast einhundert Meter lange Felsenwand im Anlautertal freigelegt. Natürlich bedarf das Projekt einer beständigen Pflege. Die von Menschenhand geschaffenen Felsbiotope würden ohne jährliche Pflegemaßnahmen in kurzer Zeit in ihren ursprüng-

Mit Seilen gesichert führten Kipfenberger Forstwirte die Felsfreilegung beim „Projekt Jura“ durch.

Hinweistafel mit Bildern seltener Tiere und Pflanzen beim Felsbiotop „Meisenhüll“.

lichen Zustand zurückkehren, mit verheerenden Folgen für die seltenen und teilweise vom Aussterben bedrohten Bewohner aus der Tier- und Pflanzenwelt. Der Tourismusverein Kipfenberg und Bürgermeister Rainer Richter freuen sich über die Bereicherung der herrlichen Landschaft im Kipfenberger Gemeindebereich und begrüßen das Engagement des Forstamts als Attraktion für Einheimische und Gäste. Das Forstamt bittet die Besucher, die Biotope möglichst nicht zu betreten. Selbstverständlich wird es auch keinem Naturfreund in den Sinn kommen, die Raritäten aus der heimischen Flora abzupflücken. Text und Fotos Elmar Ettle

Baustelle im Kopf Kipfenberger Kindergarten informiert sich über Therapie in der Klinik Kipfenberg Kipfenberg, den 13. Juli 2011 ---- 44 Kinderaugen folgen gespannt den Worten von Sylvia Trost, die Physiotherapeutin der Klinik Kipfenberg erklärt ihnen gerade, was sie als Therapeutin von neurologischen Patienten eigentlich macht. Doch was bedeutet überhaupt „neurologisch“? „Das ist, wenn man eine Baustelle im Kopf hat“, weiß Josy – noch besucht die Sechsjährige den Mariä Himmelfahrt Kindergarten Kipfenberg, doch bald schon kommt sie in die Schule. Ihre Erzieherin hat es ihnen ganz genau erklärt: Das Gehirn ist wie ein großer Computer, der alle Prozesse im Körper steuert. Wenn dieser Computer kaputt ist, muss er repariert werden. Kran-


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

15

FC Bayernfanclub Mitt´n drin Kipfenberg Vorschau Juli oder September Benefizspiel Mitt´n drin/AH Kipfenberg - AH FC Bayern München (genauer Termin wird noch bekannt gegeben) Saison 2011/12 Fahrt zu 2 Heimspielen und 2 Auswärtsspielen 21.10.2011 - 23.10.2011 Ausflug zum Königssee Nähere Informationen unter www.mittndrin-kipfenberg.de oder Blechinger Gerhard 08465-3438

Blaskapelle Kipfenberg informiert Die Blaskapelle Kipfenberg beabsichtigt in Zusammenarbeit mit der Musikschule Kipfenberg im September 2011 mit einer Erwachsenen-Bläserklasse zu starten. In unseren Bläserklassen lernen bereits 35 junge Musiker mit Begeisterung im kleinen Orchester von Grund auf das gemeinsame Musizieren; diese Möglichkeit wollen wir heuer auch für Erwachsene anbieten. Mitmachen können alle, die ein Blas- oder Schlaginstrument lernen wollen; weitere Voraussetzungen sind zu Beginn nicht gefordert. Mögliche Instrumente sind dabei Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn, Posaune, Bariton, Tuba oder Schlagwerk. Interessenten können sich bei Josef Thoma unter (08465) 905205 melden. ke Menschen haben dann eben eine Baustelle im Kopf und die Therapeuten helfen quasi beim wieder aufbauen. „Für uns war das eine neue und spannende Erfahrung, weil man ganz andere Worte verwenden muss, um zu erklären, was wir hier in der Klinik tun“, so beschreibt Susanne Schönhut, Ergotherapeutin der Klinik Kipfenberg, ihre Erfahrungen mit den Kindern. Begeistert waren die Erzieherinnen des Kindergartens, da alles sehr einfach und verständlich erklärt wurde und die Kinder vieles ausprobieren und selbst erfahren durften. Sie testeten ihr Gleichgewicht mit den verschiedensten Therapiegeräten, fuhren mit dem Rollstuhl, versuchten mit einem Stock zu laufen und sie haben gelernt, wie schwer es ist, einen Apfel mit nur einer Hand zu schneiden. „Ich weiß jetzt, dass wir kranke Leute nicht auslachen dürfen und ihnen helfen sollten“, erklärt Josy mit ernster Miene: „Wenn man krank ist, ist es gar nicht so leicht, manche Sachen zu machen – sich anziehen zum Beispiel.“ Die Idee zum Besuch der Klinik entstand im Rahmen des Projektes „Was ich einmal werden möchte“. Die Erzieherinnen überlegten sich verschiedene Berufe, die sie den Kindern möglichst anschaulich vorstellen wollten. Dabei bot sich gerade ein Besuch der Physio- und Ergotherapie in der benachbarten Klinik Kipfenberg an. Da die Kinder mit soviel Begeisterung dabei waren, will der Kindergarten dieses Angebot auch zukünftig nutzen.

Volkslieder zum Mitsingen Jeden 4. Dienstag im Monat um 16.00 Uhr, spielt die Organistin, Frau Iris Sillner, auf der Orgel im SOLON SeniorenDienste Volkslieder zum Mitsingen. Wenn Sie Spaß am Singen haben, sind Sie eingeladen den Singkreis kennen zu lernen. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Elternkreis für Eltern drogengefährdeter und drogenabhängiger Kinder Die Drogenabhängigkeit des eigenen Kindes wird für viele Eltern zur größten Bewährungsprobe ihres Lebens. Ein Gesprächskreis in Ingolstadt zeigt seit nunmehr bereits 10 Jahren, wie man sie gemeinsam besser überwinden kann: Elternkreis für Eltern drogengefährdeter und drogenabhängiger Kinder und Jugendlicher jeden Donnerstag 20.00 Uhr Kreuzstr. 12, Ingolstadt, Tel. 0841/9312476; Mobil 0174 99 13 467; e-mail-Adresse: suchtpraevention@web.de; www. Elternkreis Ingolstadt Aus der Erfahrung der Gemeinsamkeit des Schicksals, aus der gemeinsamen Suche nach Rat und Hilfe, aus der Frage nach den Ursachen des Unglücks, in das ihre Kinder verstrickt wurden, lernen die Eltern, sich der Bedrohung zu stellen. In einem Elternkreis helfen sich Eltern gegenseitig heraus aus der Angst, Hilflosigkeit und Verzweiflung, die durch die Sucht des Jugendlichen die ganze Familie bedroht. Unter der Wärme und dem Verständnis Gleichbetroffener können sie erstmals über diese Probleme sprechen. Aus der Erfahrung der anderen Eltern erhalten sie ein vielfältiges Angebot für konsequentes und selbstbewusstes Handeln. Sie lernen die drogenbedingte Veränderung ihrer Kinder zu verstehen und ihre eigenen, oft suchterhaltenden Verhaltensweisen abzulegen. Sie können wieder die Bedürfnisse der anderen Familienmitglieder und ihre eigenen wahrnehmen und finden zu neuem Selbstbewusstsein und Lebensmut. Dies hat erstaunliche Rückwirkungen auf den jugendlichen Süchtigen und ermutigt ihn nicht selten zur Rückbesinnung auf seine Eigenverantwortung und zum Herauswachsen aus der Sucht.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

16

Nichtamtlicher Teil sonstige Veröffentlichungen

Termin- und Veranstaltungskalender für Juli 2011 (Angaben ohne Gewähr!) Mitteilungen in der Tagespresse beachten! Montag, 1. August

Familiennachrichten Sehr herzlich gratuliert der Markt Kipfenberg den Eltern nachstehender Neugeborener Jasira Mokhtari, Kipfenberg Michael Mißlbeck, Kipfenberg Celina Schoder, Kipfenberg Corvin Emberger, Kipfenberg Johanna Vollnhals, Schelldorf

10:00 - 11:15 Uhr Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind – Ortsführung mit Besuch des Fasenicklmuseums. Treffpunkt: vor dem Rathaus, 3  (mit GK 1,50 ); Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Infotelefon: 08465/9410-40 Dienstag, 2. August

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag 90. Monika Bögelein, Kipfenberg 85. Ida-Antonie Matzke, Kipfenberg 91. Franziska Köglmeier, Kipfenberg 85. Maria Meyer, Grösdorf 90. Titus Bahmann, Kipfenberg 85. Josef Meier, Irlahüll Zum seltenen Jubiläum der

Goldenen Hochzeit herzlichen Glückwunsch an das Jubelpaar Arnhild und Joachim Born

09:30 - 11:30 Uhr Kräuterführung in Kipfenberg. Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Natur und staunen Sie, was sich vor der Haustür Wertvolles finden lässt und was sich daraus so alles zaubern lässt! Mindestteilnehmer: 3 Pers., Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50  (mit GK kostenlos), Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Infotelefon: 08465/941040 Mittwoch, 3. August 09:30 – ca. 11:30 Uhr Auf dem Weg zu Elfen und Feen – Spirituelle Wanderung - Eine Flüsterreise hin zu heilsamen Orten in der Natur und in uns. Dabei erfahren wir durch Anna Templer Liebenswertes über die „anderswelt“. Eine spirituelle Wanderung in unsere herrliche Umgebung, die uns ruft und endlos zu bieten hat. Anmeldung in der TouristInfo! 2,50  (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information. Infotelefon: 08465/941040 Donnerstag, 4. August

Den Hinterbliebenen nachfolgend Genannter spricht der Markt Kipfenberg sein tiefempfundenes Mitgefühl aus

17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal. Treffpunkt: Kipfenberg, Radsport Heller. Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller. Infotelefon: 08461/705700

Andreas Meyer, Kipfenberg

Freitag, 5. August

Tourist-Information Öffnungszeiten von Mai – September 2011 Montag – Donnerstag 9 -12 Uhr / 14 – 18 Uhr Freitag 9 – 12 Uhr / 16 – 18 Uhr Samstags u. Feiertage 16 - 18 Uhr Sonntags geschlossen

Was macht schon ein kleiner

Kratzer - auch wenn er auf der Seele ist?

08:35 Uhr Erlebnistag in Regensburg. (Busfahrt), Stadtführung mit Besichtigung der Steinernen. Brücke, Zeit zur freien Verfügung, Schifffahrt auf der Donau,. Besichtigung der Walhalla. Anmeldung in der Tourist-Info bis. Do., 16 Uhr. Erw. und Jugendl. ab 16 Jahren, 29,90 . Veranstalter: Tourist-Information. Infotelefon: 08465/941040 Samstag, 6. August – Sonntag, 7. August Römer auf Zeit (Dauer nach Vereinbarung). Historisches Römerlager zum Mitmachen. Ort: Infopoint Limes im Römer und Bajuwaren Museum Kipfenberg, Burg Kipfenberg. Gebühr: Pro Person 189,– EUR inkl. aller römischer Ausrüstung, Essen, Getränke u. Programm, Familienpreis für zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder 333,– EUR, ein Erw. und ein Kind 222,– EUR, ein Erw. und bis zu 3 Kinder 273,– EUR. Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Infopoint Limes im Römer und Bajuwaren Museum Kipfenberg. Info: 08465/905707

Helfen Sie mit!

Samstag, 6. August

Spendenkonto: 34 34 34 Deutsche Bank Mainz (BLZ 550 700 40)

13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal. Treffpunkt: Kipfenberg, Radsport Heller. Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller. Infotelefon: 08461/705700

Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e.V. • 420 Außenstellen bundesweit

Infos: Weberstr. 16, 55130 Mainz · www.weisser-ring.de

17 Uhr Fischerstechen. Ort: An der Altmühlbrücke, Kipfenberg. Veranstalter: FFV Kipfenberg. Infotelefon: 08465/94020


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg Sonntag, 7. August 09:00 Uhr Gottesdienst zum Laurentiusfest in Schelldorf mit anschließender Fahrzeugsegnung! Ort: neue Pfarrkirche Schelldorf. Veranstalter: Pfarrgemeinde Schelldorf. Infotelefon: 08406/260 Montag, 8. August 10:00 – 11:15 Uhr Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind – Ortsführung mit Besuch des Fasenicklmuseums -. Treffpunkt vor dem Rathaus, 3  (mit GK 1,50 ). Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Infotel.: 08465/9410-40 Dienstag, 9. August

17

19:30 Uhr Stammtisch des FC Bayern Fanclub Mitt´n drin Kipfenberg. Ort: Hotel Zur Post, Kipfenberg. Veranstalter: FC Bayern Fanclub „Mitt´n drin“ Kipfenberg. Infotelefon: 08465/3438 Samstag, 13. August 13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal. Treffpunkt: Kipfenberg, Radsport Heller. Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller. Infotelefon: 08461/705700. 14:00 Uhr Kräuterbuschenbinden in Schelldorf. Treffpunkt: bei Johann Obermeier (Wilhelm), Schelldorf. Veranstalter: VGL Schelldorf, Biberg, Dunsdorf, Krut. Infotelefon: 08466/280

9:30 – 11:30 Uhr Kräuterführung in Schambach. Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Natur und staunen Sie, was sich vor der Haustür Wertvolles finden lässt und was sich daraus so alles zaubern lässt! Mindestteilnehmer: 3 Pers., Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50  (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Gasthaus „Zur Linde“ in Schambach! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Info: 08465/941040 18:00 – 18:45 Uhr Führung in der Wallfahrtskirche "Heilig Kreuz" in Schambach - Treffpunkt vor der Kirche, kostenlos, Spenden sind. willkommen! Veranstalter: Fremdenverkehrsverein Schambach. Infotelefon: 08465/604

Montag, 15. August , Mariä Himmelfahrt

Mittwoch, 10. August

Dienstag, 16. August

09:30 – ca. 11:30 Uhr Auf dem Weg zu Elfen und Feen – Spirituelle Wanderung - Eine Flüsterreise hin zu heilsamen Orten in der Natur und in uns. Dabei erfahren. wir durch Anna Templer Liebenswertes über die „anderswelt“. Eine spirituelle Wanderung in unsere herrliche Umgebung, die uns ruft und endlos zu bieten hat. Anmeldung in der TouristInfo! 2,50  (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information. Infotelefon: 08465/941040

09:30 – 11:30 Uhr Kräuterführung in Kipfenberg. Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Natur und staunen Sie, was sich vor der Haustür Wertvolles finden lässt und was sich daraus so alles zaubern lässt! Mindestteilnehmer: 3 Pers., Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50  (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Infotelefon: 08465/941040

Donnerstag, 11. August 10:00 – 11:00 Uhr 4 mal Georg in St. Georg. Führung in der Georgskirche. Treffpunkt: Kipfenberg, vor der Georgskirche. Spenden für die Georgskirche werden gerne entgegengenommen! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Infotelefon: 08465/9410-40 17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal. Treffpunkt: Kipfenberg, Radsport Heller. Gebühr: 9.00 . Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller. Infotelefon: 08461/705700

09:00 Uhr Gottesdienst mit Kräuterweihe in Schelldorf. Ort: neue Pfarrkirche Schelldorf. Veranstalter: Pfarrgemeinde Schelldorf. Infotelefon: 08406/260. ca. 10:30 Uhr Fahrzeugweihe – FFW Kipfenberg. Segnung des Gerätewagens der Freiwilligen Feuerwehr Kipfenberg. Ort: Marktplatz Kipfenberg. Veranstalter: FFW Kipfenberg. Infotelefon: 08465/823 10:30 Uhr, Fahrzeugsegnung des Gerätewagens der Freiwilligen Feuerwehr Kipfenberg, auf dem Marktplatz in Kipfenberg, danach traditioneller Frühschoppen am Geißbrunnen

Mittwoch, 17. August 09:30 – ca. 11:30 Uhr Auf dem Weg zu Elfen und Feen – Spirituelle Wanderung - Eine Flüsterreise hin zu heilsamen Orten in der Natur und in uns. Dabei erfahren. wir durch Anna Templer Liebenswertes über die „anderswelt“. Eine spirituelle Wanderung in unsere herrliche Umgebung, die uns ruft und endlos zu bieten hat. Anmeldung in der TouristInfo! 2,50  (mit GK kostenlos), Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information. Info: 08465/941040 Donnerstag, 18. August

Limesfest (Programm gesondert im Mitteilungsblatt). Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Info: 08465/941040

17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal. Treffpunkt: Radsport Heller, Kipfenberg. Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller. Infotelefon: 08461/705700

Freitag, 12. August

Freitag, 19. August

08:35 Uhr Erlebnistag in Regensburg. (Busfahrt), Stadtführung mit Besichtigung der Steinernen. Brücke, Zeit zur freien Verfügung, Schifffahrt auf der Donau,. Besichtigung der Walhalla. Anmeldung in der Tourist-Info bis. Do., 16 Uhr. Erw. und Jugendl. ab 16 Jahren, 29,90 . Veranstalter: Tourist-Information. Infotelefon: 08465/941040

08:35 Uhr Erlebnistag in Regensburg. (Busfahrt), Stadtführung mit Besichtigung der Steinernen. Brücke, Zeit zur freien Verfügung, Schifffahrt auf der Donau, Besichtigung der Walhalla. Anmeldung in der Tourist-Info bis. Do., 16 Uhr. Erw. und Jugendl. ab 16 Jahren: 29,90 . Veranstalter: TouristInformation. Infotelefon: 08465/941040

18 - 20 Uhr Rad-Reparatur-Workshops "Reparaturen (unterwegs) selbst erledigt. Ort: Radsport Heller, Kipfenberg. Gebühr: 29 ; Ermäßigt: 22 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller. Infotel.: 08461/705700

18 - 20 Uhr Rad-Reparatur-Workshops "Reparaturen (unterwegs) selbst erledigt. Ort: Radsport Heller, Kipfenberg. Gebühr: 29 ; Ermäßigt: 22 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller. Infotelefon: 08461/705700

Freitag, 12. August – Dienstag, 16. August


18

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Samstag, 20. August

Montag, 29. August

13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal. Treffpunkt: Radsport Heller. Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller. Infotelefon: 08461/705700

10 - 11:15 Uhr Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind – Ortsführung mit Besuch des Fasenicklmuseums Treffpunkt vor dem Rathaus, 3  (mit GK 1,50 ). Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Infotel.: 08465/9410-40

Montag, 22. August

Dienstag, 30. August

10 - 11:15 Uhr Wo Goaßhenker und Fasenickl zu Hause sind – Ortsführung mit Besuch des Fasenicklmuseums Treffpunkt vor dem Rathaus, 3  (mit GK 1,50 ). Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Info: 08465/9410-40

09:30 – 11:30 Uhr Kräuterführung in Schambach. Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Natur und staunen Sie, was sich vor der Haustür Wertvolles finden lässt und was sich daraus so alles zaubern lässt! Mindestteilnehmer: 3 Pers., Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50  (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Gasthaus „Zur Linde“ in Schambach! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Infotelefon: 08465/941040

Dienstag, 23. August 9:30 – 11:30 Uhr Kräuterführung in Schambach. Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Natur und staunen Sie, was sich vor der Haustür Wertvolles finden lässt und was sich daraus so alles zaubern lässt! Mindestteilnehmer: 3 Pers., Anmeldung in der Tourist-Info! 2,50  (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Gasthaus „Zur Linde“ in Schambach! Veranstalter: Tourist-Information Kipfenberg. Info: 08465/941040 18:00 – 18:45 Uhr Führung in der Wallfahrtskirche "Heilig Kreuz" in Schambach - Treffpunkt vor der Kirche, kostenlos, Spenden sind willkommen! Veranstalter: Fremdenverkehrsverein Schambach. Infotelefon: 08465/604 Mittwoch, 24. August 09:30 – ca. 11:30 Uhr Auf dem Weg zu Elfen und Feen - Spirituelle Wanderung - Eine Flüsterreise hin zu heilsamen Orten in der Natur und in uns. Dabei erfahren. wir durch Anna Templer Liebenswertes über die „anderswelt“. Eine spirituelle Wanderung in unsere herrliche Umgebung, die uns ruft und endlos zu bieten hat. Anmeldung in der TouristInfo! 2,50  (mit GK kostenlos) Treffpunkt vor dem Rathaus! Veranstalter: Tourist-Information. Infotelefon: 08465/941040 Donnerstag, 25. August 17:30 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal. Treffpunkt: Kipfenberg, Radsport Heller. Gebühr: 9.00 . Anmeldung ist erforderlich Freitag, 26. August 08:35 Uhr Erlebnistag in Regensburg (Busfahrt), Stadtführung mit Besichtigung der Steinernen. Brücke, Zeit zur freien Verfügung, Schifffahrt auf der Donau,. Besichtigung der Walhalla. Anmeldung in der Tourist-Info bis. Do., 16 Uhr. Erw. und Jugendl. ab 16 Jahren: 29,90 . Veranstalter: Tourist-Information. Infotelefon: 08465/941040 18:00 – 20:00 Uhr Rad-Reparatur-Workshops Reparaturen (unterwegs) selbst erledigt. Ort: Radsport Heller. Gebühr: 29.00 ; Ermäßigt: 22.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller. Infotelefon: 08461/705700 Samstag, 27. August 13:00 Uhr Geführte Rennrad-Touren im Naturpark Altmühltal. Treffpunkt: Radsport Heller. Gebühr: 9.00 ; Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter: Radsport Heller. Infotelefon: 08461/705700 20.30 – 22.00 Uhr Beobachtungen in der 15. Europäischen Fledermausnacht. Ort: Kirche Unteremmendorf. Veranstalter: Bund-Naturschutz OG Kipfenberg, K–H. Hutter. Infotelefon: 08465/905131

Liebe Kids, Hallo Teens! Endlich ist es wieder so weit! Das Ferienprogramm 2011 ist fertig! Wir hoffen, Ihr werdet viel Spaß und Freude daran haben! Noch ein paar wichtige Dinge: * Für die Veranstaltungen „Floorball“ und „Trommeln mit Kids“ könnt Ihr euch in der Tourist-Information im Rathaus unter der Telefonnummer 08465/941040 anmelden. * Der eventuell anfallende Kostenbeitrag wird immer direkt bei der jeweiligen Veranstaltung eingesammelt. * Damit alle Kinder Freude und Spaß an den Aktionen haben und auch die Veranstalter dies gerne machen, bitten wir euch, nur die Aktionen zu nutzen, an denen ihr wirklich interessiert seid. * Wenn ihr euch bei einer Aktion angemeldet habt, aber leider doch nicht daran teilnehmen könnt, bitte telefonisch wieder absagen, denn oft würden sich Kinder, die auf der Warteliste stehen, noch über eine Teilnahme sehr freuen. Schöne Ferien! Wünschen euch euer Markt Kipfenberg und alle Vereine und Veranstalter Dieses Jahr wieder: Die Limesgemeinden Altmannstein, Denkendorf, Kipfenberg, Kinding, Titting und Walting haben Ihre Ferienprogramme wieder zusammengeschlossen. Deshalb dürft Ihr auch gerne an den Veranstaltungen dieser Gemeinden teilnehmen. Viel Spaß dabei!

„Draußen in der Natur“ Jahreskalender 2011 von Kindern mit Behinderung Jetzt kostenlos reservieren: Tel.: 0180 5000 314 (14 ct/min) E-Mail: info@bsk-ev.org Internet: www.bsk-ev.org Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

19

Ferienprogramm 2011 des Marktes Kipfenberg (Angaben ohne Gewähr! Änderungen in der Tagespresse beachten!)

Dienstag, 02.08.2011, 13:00 – 17:00 Uhr, Kinderspielnachmittag im Terrassenfreibad. Große Gaudi gibt’s bei Spielen mit der Wasserwacht. Ihr könnt dabei sogar kleine Preise gewinnen. Kostenloser Eintritt. Ort: Schwimmbad Kipfenberg Mittwoch, 03.08.2011, 18:30 Uhr – 20:30 Uhr, Floorball – Eishockey in Turnschuhen in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule Am Limes! Es ist für Jungen und Mädchen gleich gut geeignet. Gruppengröße: 24 Kinder, Alter: 6 – 15 Jahre. Die Teilnehmer sollten Hallenschuhe, Sportkleidung, etwas zu trinken und ein Handtuch mitbringen. Anmeldung: Tourist-Information 08465/941040 Freitag – Sonntag, 05.08.2011 – 07.08.2011, Bootstour von Gungolding nach Kottingwörth! Viel Spaß ist garantiert, sei es beim Boot fahren, der Nachtwanderung oder bei der Filmnacht! Alter: 11 – 15 Jahre, Unkostenbeitrag 40,00 € (incl. Getränke). Veranstalter: Kolpingjugend, Anmeldung bei Schermer Eva 08465/1697 Samstag, 06.08.2011, ab 15:30 Uhr, 4. Pfahldorfer Limeslauf: Bambinilauf und Schülerlauf; Organisiert durch den Obst- und Gartenbauverein Pfahldorf. Alter: 5 – 17 Jahre, Ort: Schafhauser Weg in Pfahldorf, Anmeldung bei Regler Erhard 08465/1278 Mittwoch, 10.08.2011, 10:00 Uhr, Zauberer Jürgen Dietz: Die geheimnisvolle Zaubertruhe! Ort: Kulturzentrum Krone. Dauer: ca. 40 Minuten, Alter: ab 5 Jahre. Donnerstag, 11.08.2011, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr, Trommeln für Kids im Kulturzentrum Krone. Trommeln bauen und einfache Rhytmen auf Djembetrommeln lernen. Aufgelockert wird der Workshop mit Gesang und Spielen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, die auch mal schmutzig werden darf, Getränk, Brotzeit. Beim Abholen: Stauraum für die selbstgebauten Trommeln (feuchter Kleister!). Alter: 8 – 12 Jahre, Teilnehmer 12 Kinder, Anmeldung: Tourist-Information 08465/941040 Donnerstag, 18.08.2011, 10:00 Uhr – ca.11:00 Uhr, Besichtigung der Sparkasse Kipfenberg. Welche Aufgabe hat die Bank und wo steht der Tresor? Alter: 7 – 15 Jahre, Ort: Sparkasse, Frankenring 2, Teilnehmer: 10 – 15 Kinder, Anmeldung: Frau Bergmiller Telefon: 08465/3145 Montag, 22.08.2011, 16:00 – 18:00 Uhr, Spaß am Kegelsport, mit dem Kegelverein „Römer-Castell“. Bitte saubere Hallensportschuhe mitbringen. Alter: 10 – 14 Jahre, Teilnehmer: 20 Kinder. Ort: Kegelheim im Birktal, Bachgasse 28, Kipfenberg. Dienstag, 23.08.2011, 09:00 – 13:00 Uhr, Kochen mit Kids mit Sabine Biberger und Sabine Jarisch der FW Kipfenberg. Alter: ab 12 Jahre, bitte Schürze mitbringen. Ort: Schulküche, Grund- und Mittelschule Am Limes, Kipfenberg, Teilnehmer: 12 Kinder, Unkostenbeitrag 6,00 €. Anmeldung: Biberger Sabine 08465/3759 Mittwoch, 24.08.2011, 15:00 Uhr, Peter Hofmann Kinderzirkus! Es werden einige „internationale Stars der Zirkusszene“ dabei sein – bis aus China hat sich eine Truppe angekündigt! …. Ort: Grund- und Mittelschule Am Limes! Dauer: ca. 50 Minuten, Alter: 4 – 12 Jahre. Samstag, 27.08.2011, 10:00 – 12:00 Uhr, Tischtennis: Alle, die an diesem Sport Freude haben oder es ausprobieren wollen, sind herzlich eingeladen. Bitte, wenn möglich, Tischtennisschläger und saubere Hallensportschuhe mitbringen. Veranstalter: VfB Kipfenberg, Anmeldung: Neumeier Peter 08465/1513 Dienstag, 30.08.2011,10:00 – 12:00 Uhr, Bobbycar-Slalom veranstaltet vom Hort der Schule Am Limes. (ab 9:30 Uhr Fahrereinteilung). Auf die Plätze, fertig los …, 4 Gewichtsklassen: 1 Kl. bis 20 kg, 2. Kl. bis 30 kg, 3 Kl. bis 40 kg und 4. Kl. bis 50 kg. Bis zu 10 Teilnehmer pro Gewichtsklasse. Startgebühr: 1,-- €, keine eigenen Bobbycars! Ort: Grund- und Mittelschule Am Limes. Eltern willkommen! Anmeldung: Herr Krause 08465/1729883 Donnerstag, 01.09.2011, 10:00 – 11:30 Uhr, Malkurs. Wir malen wieder. Wie immer wunderschöne Bilder in Mischtechnik, Nass in Nass und Stempeltechnik. Vielleicht wird’s ein kleiner Harry Potter oder du malst deinen Lieblingsheld oder dein Lieblingstier … usw. Ort: Werkstatt von Frau Miehling, Böhming, Anton-Gäck-Str. 16, Teilnehmer: 9 Kinder, Unkostenbeitrag inkl. Leinwand und Materialien 7,50 €, für Geschwister 5,-- € . Anmeldung: Frau Miehling, Telefon 08465/3547 Dienstag, 06.09.2011, 20:00 – 21:30 Uhr, Gruselwanderung. Alter ab 7 Jahre, Erwachsene als Begleitperson erwünscht! Treffpunkt: Marktplatz. Veranstalter: Tourismusverein Kipfenberg. Anmeldung: Frau Stilla Wermuth 08465/1392. Freitag, 09.09.2011, 18:15 – 20:30 Uhr, die Geschichte des Michelsbergs erzählt euch der CSU/FU/JU Ortsverband Kipfenberg auf einer Wanderung auf den Michelsberg und zum Waggerlloch (Höhle). Alter ab 6 Jahre, Eltern herzlichst willkommen! Treffpunkt: St. Georgskirche. Anmeldung: Herr Bauernfeind 08465/3145


20

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Wissenswertes für ältere Mitbürger und deren Angehörige in der Marktgemeinde Kipfenberg Seniorenbeauftragter für Kipfenberg Bittner Erwin, Sudetenstr. 12, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465/876 Veranstaltungen werden in der Regel im Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg monatlich bekannt gegeben. z.B. Volkslieder zum Mitsingen: Jeden 4. Dienstag im Monat um 16.00 Uhr, spielt Frau Iris Sillner , auf der Orgel im SOLON Seniorendienste. Katholische Pfarrgemeinde: Senioren- Kaffeekränzchen mit Einlagen im Pfarrsaal. Ausflugsfahrten mit dem Bus. Termine werden im Pfarrbrief bekannt gegeben. Treffen / Kurse etc. Senioren und Kinder: Schulklassen und Kindergartenkinder besuchen regelmäßig die Bewohner des Hauses SOLON und verbringen ihre Zeit mit Erzählungen und Spiele. Auch Kochkurse werden hier angeboten. Der Liederkranz erfreut auch des öfteren mit einem Ständchen oder Volksliedersingen die Bewohner. Die Trachtenvereine Kipfenberg und Gungolding bringen mit Volkstänzen, Liedern und Musikstücken auch Abwechslung in ihren Alltag. Sportangebote VfB Kipfenberg, Turnen, Ballspiele und Gymnastik in den Turnhallen der Schule am Limes. Fitness Positiv Kipfenberg Bahnhofstraße 3: Sport, Beweglichkeit und Wohlbefinden. Ehrenamtliches Engagement Katholische Kirchengemeinde Seniorenbetreuung. Evangelisch Luth. Kirchengemeinde-Seniorenkreis. Seniorendienste SOLON- Begleitung und Ausfahrt der Bewohner mit Gehhilfen oder Rollstuhl. Helferkreis oder Nachbarschaftshilfe Ergibt sich immer im Einzelfall und nach den Umständen. Fahrdienste: Beschränkt sich auf die Angehörigen. Oder Taxi: Olaf Kellner, Kipfenberg-Buch. Tel 08465/ 3251 Besuchsdienst: Wäre ein Ehrenamtliches Engagement. Mahlzeitendienst: Metzgerei Neumeyer: Mittagessen nach Wochenkarte zum Selbstabholen im Laden. SOLON Häusliche Pflege: bietet nach Vereinbahrung, Essen auf Rädern an. Hausbesuche - Ärzte Betz Justin Dr. med und Kastl Reinhard Allgemeinärzte, Gemeinschaftspraxis Försterstraße 30, Tel.08465/1008. MVZ Kipfenberg Reiner Winfried Dipl. Med. Kindingerstraße 22 Tel. 08465/ 3166 Ambulante Pflegeanbieter SOLON Senioren-Dienste für die häusliche Pflege. Frau Gabi Kriegelmeier Tel. 08465/ 1720-0 Caritas- Sozialstation Eichstätt e.v. Außenstelle Katholisches Pfarrheim Kipfenberg Geißberg 3

Beratung zur Pflege Pflegeberatung für Privat Versicherte Tel. 0800 101 8800 Caritas Krankenpflegeverein Kipfenberg Tel.08465/ 905382 Jeden 1. Mittwoch im Monat. Frau Sylvia Fanderl. 16-17 Uhr SOLON Senioren-Dienste Tel. 08465/ 1720-0 Zur Beratung können sie sich auch jederzeit an ihre Krankenkasse wenden. Gerontopsychiatrischer Dienst Ambulanter Kontakt- und Anlaufstelle für ältere Menschen mit psychischer Erkrankung und Auffälligkeiten sowie deren Angehörigen. Caritas Kreisstelle Eichstätt. Kontakt unter Tel. 08421/ 976634 Tagespflegeeinrichtung Im Hause SOLON Senioren-Dienste Alten- und Pflegeheim SOLON Senioren-Dienste Haus Kipfenberg Eichstätter Str. 20 Zielgruppenorientierte Angebote Kurs für Pflegende Angehörige. Caritas- Sozialdienste Eichstätt. Tel. 08421/ 97 66-0

Nah & Frisch! Qualitätsprodukte aus den Limesgemeinden Regionale Produkte bieten die Sicherheit ihrer Herkunft und garantieren hochwertige Qualität und Frische. Landwirte und Vermarkter bieten Ihnen ein reichhaltiges Sortiment an frischen Lebensmitteln. Kaufen Sie Produkte aus der Region! Sie unterstützen damit unsere heimische Landwirtschaft und sichern wohnortnahe, qualifizierte Arbeitsplätze! Folgendes Angebot liegt derzeit vor: Schwein Schneiderwirts Hofladen, Limesstr. 13, 85110 Hirnstetten, Tel 08465-342 Dexl Johann, Kirchstr. 6, 85125 Haunstetten, Tel. 08467-443 Schwein, Rind Adlkofer Georg, Martinstr. 5, 85137 Inching, Tel. 08426-249 Familie Rehm, Altenberg, 85095 Denkendorf, Tel 08466-253 Schwein, Rind, Geflügel, Eier Schermer Josef & Monika, Wirtsstr. 1, 85110 Böhming, Tel. 08465-1411 Geflügel, Wild Zimmermann Erich Beate, Bergstr. 16, 85095 Gelbelsee, Tel. 08465-1525 Geflügel Buxlhof – Jura-Geflügel Familie Hüttinger, Jurastr. 8, 85137 Rapperszell, Tel. 08426-988380 Angusrinder, Kräuterpädagogin Schmiebauernhof, Bittlmayer Anton & Claudia, Rumburgstr. 3, 85125 Enkering, Tel. 08467-390 Lamm, Lammprodukte, Eier Würmser Anton, Jurastr. 3, 85095 Gelbelsee, Tel. 08465-3102


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

21

KAMINBAU EDELSTAHL- & MONTAGEKAMINE SANIERUNGEN/ANSCHLÜSSE KAMINÖFEN LEITERN/DACHLEITERN KERNBOHRUNGEN ARBEITSBÜHNENVERLEIH

Johann LINDNER Seestraße 9 85125 Haunstetten Tel. (0 84 67) 80 19 00 Fax (0 84 67) 80 19 38 mail@kaminbau-lindner.de www.kaminbau-lindner.de

SCHAUSONNTAG ca. 600 Neu-, Gebraucht- und Jahreswagen

Auto Daffner GmbH 92358 Batzhausen, Telefon (0 94 97) 94 12-0, www.Auto-Daffner.de

Inhaberin: Michaela Schneider, Försterstraße 1, 85110 Kipfenberg, Tel. 0 84 65 / 17 34 50 Öffnungszeiten: Montag: Ruhetag Mittwoch: 9 - 19 Uhr Freitag: 8 - 18 Uhr

Hair Power für Sie und Ihn Viel Frisur für weniger Geld.

Dienstag: 8 - 18 Uhr Donnerstag: 8 - 18 Uhr Samstag: 7 - 12 Uhr

Skoda-Großauswahl 200 Tageszulassungen Fabia Fabia Combi Fabia TDi Roomster Octavia 5trg Octavia Combi Octavia Combi TDi Yeti Benzin Yeti TDi

UPE ca. 13.000,– ./. Nachlass 4.010,– UPE ca. 15.000,– ./. Nachlass 4.010,– UPE ca. 16.900,– ./. Nachlass 3.510,– UPE ca. 17.900,– ./. Nachlass 3.910,– UPE ca. 19.000,– ./. Nachlass 4.010,– UPE ca. 19.000,– ./. Nachlass 4.010,– UPE ca. 20.000,– ./. Nachlass 4.010,– UPE ca. 19.000,– ./. Nachlass 4.010,– UPE ca. 23.000,– ./. Nachlass 4.010,–

ab ab ab ab ab ab ab ab ab

8.990,–  10.990,–  13.390,–  13.990,–  14.990,–  14.990,–  15.990,–  14.990,–  18.990,– 

Auto Daffner GmbH 92358 Batzhausen, Telefon (0 94 97) 94 12-0, www.Auto-Daffner.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr Sa

8.00 - 20.00 Uhr 8.00 - 16.00 Uhr

92339 Beilngries Neumarkter Str. 13 Tel. 08461/602684

www.glaserei-thomas.com SPIELGERÄTE FÜR SPIELPLÄTZE, SCHULEN, KINDERGÄRTEN, KINDERKRIPPEN UND FÜR DEN PRIVATEN GARTEN. BESUCHEN SIE UNSERE AUSSTELLUNG.

SPIELGERÄTE Wegscheid 17 · 92334 Berching Tel. 0 84 62 . 2 71 18 · Fax 0 84 62 . 4 46 www.spielgeraete-blaser.de

- Kostenlose Planung und Beratung - Eigene Herstellung nach DIN 1176 - Vertrieb und Montage auch von Fremdspielgeräten - Reparatur und Ergänzungen bestehender Spielgeräte - jährliche kostengünstige Sicht- und Funktionsprüfung (mit Prüfbericht und Protokoll) - Montage einschl. der Fundamentarbeiten und Fallschutz


22

Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

Fische Fangfrisch, geräuchert, filetiert: Forellen, Saibling Lang Martin & Edith, Regelmannsbrunn 2, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-3311 Erdbeeren, Himbeeren, Bauernhofeis, Fruchtaufstriche, Regionaler Geschenkkorb Schowalter Rolf & Sonja – Erdbeeren Funck, Hauptstr. 33, 85095 Dörndorf, 08466-368

(08458) 1837 oder 0174/ 3904325 kostenlos abgegeben werden. Die Öffnungszeiten erfahren Sie unter den oben angegebenen Telefonnummern. Auskünfte erhalten Sie beim Landratsamt Eichstätt, Tel. (08421) 70295 oder 70342.

Öffnungszeiten der Pfarrund Gemeindebücherei Kipfenberg

Hopfenprodukte Likör, Tee, Wurst, Käse, Dekoration, HopfenErlebnisHof, Forster Michael, Schulstr. 9, 83336 Tettenwang, Tel. 09446-1285

Sonntag Dienstag Mittwoch Donnerstag

Getreideprodukte- Mehl, Müsli, Naturkost Hainmühle, Schmidt Michael & Andrea, Hainmühle 1, 85145 Morsbach, Tel. 08243-509

Öffnungszeiten der Bücherei Schelldorf

Altmühltaler Honig vom Imker Mayer Konrad jun., Kipfenberger Weg 1, 85110 Buch, Tel. 08465-3924 Hackner Karl, Irlahüller Weg 3, 85110 Grösdorf, Tel. 08465-626 Hutter Johann, Schlesienstr. 6, 85110 Kipfenberg, Tel. 08465-886 Schmidt Sebastian, Limesstr. 4, 85110 Hirnstetten, Tel. 08423-400 Wer Interesse hat, seine regional erzeugten Qualitätsprodukte in dieser Rubrik anzubieten, soll sich bitte mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt in Verbindung setzen. Tel: 0841-3109-321 (Sabine Biberger)

10:00 – 11:45 Uhr 17:30 – 19:00 Uhr 10:00 – 11:00 Uhr 16:30 – 18:00 Uhr

(Schulstraße 22 im Kindergarten Schelldorf) Di. 16.30 Uhr – 17.30 Uhr und So. 10.00 Uhr – 10.30 Uhr

Evang.-Luth. Pfarramt Bürozeiten Die Bürostunden sind jeweils Dienstags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Evang.-Luth. Pfarramt Termine August 2011 So. 07.08. 8.45 Uhr

Müllentsorgung

10.00 Uhr

Öffnungszeiten Recyclinghof Bauhof Glas, Dosen, Schrott, weißes Styropor, Folien, Flachglas, Korken, Holz, Elektrogeräte, CD’s und DVDs, Neonröhren, Batterien, Tonerpatronen, Bauschutt (in Kleinmengen bis max. 1m³): Je Baueimer (20 l) 1,00 Euro Je Schubkarrenladung 5,00 Euro 1 cbm 40,00 Euro Mittwoch 15.00 – 16.30 Uhr/Samstag 10.00 – 12.00 Uhr Anlieferung nur während der Öffnungszeiten. Zuwiderhandlungen (Ablagerungen des Mülls außerhalb des Zaunes) werden zur Anzeige gebracht.

Müllentsorgung: Glascontainer Die Sammelstellen für Grün-, Weiß- und Braunglas und Blechdosen für den Ort Kipfenberg befinden sich am Festplatz, am Parkplatz an der Altmühl (Bullenwiese) und am Wertstoffhof (zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes).

Di. 09.08. 16.00 Uhr So. 14.08. 10.00 Uhr So. 14.08. 8.45 Uhr So. 21.08. 10.00 Uhr So. 28.08. 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl, Seniorenh. Denkendorf Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche Gottesdienst, Solon Kipfenb. Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche Gottesdienst, Seniorenh. Denkendorf Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche Gottesdienst & Kindergottesdienst, Christuskirche

Aufruf: Die ev. Kirchengemeinde Kipfenberg feiert am Sonntag, 16. Oktober 2011 die Jubelkonfirmation für alle, die vor 25, 50, 60, 65 oder mehr Jahren Konfirmation hatten. Leider können wir mit unserem Datenbestand nicht alle Konfirmanden und Konfirmandinnen von damals erfassen und anschreiben. Wer noch Kontakt zu ehemaligen Kameradinnen und Kameraden hat und ihre aktuelle Adresse kennt, würde uns sehr helfen, wenn er uns diese mitteilen könnte!

Abfallfibeln des Landkreises Eichstätt

Kath. Pfarramt Mariä Himmelfahrt

Alles Wissenswerte über die Abfallentsorgung erfahren Sie aus der Abfallfibel des Landkreises Eichstätt. Die Abfallfibeln liegen in der Gemeindekasse zur Abholung bereit.

Termine für August 2011

Brauchbare Güter, Möbelstücke Noch brauchbare Güter (Möbelstücke usw.) können bei den Gebrauchtgüterlagern des Landkreises (derzeit: Eichstätt, Buchtal 28, Tel. (08421) 3614, Beilngries, Untermühlweg 3, Tel. (08461) 605383, Gaimersheim, Huberbräugasse 11, Tel.

Sonntagsgottesdienste um 9 Uhr und 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Am 4. August 2011 bringt Pfarrer Mairhofer ab 14.00 Uhr die Krankenkommunion ins Haus. Neuanmeldungen im Pfarrbüro Tel. 08465/1037. 7. August Kipfenberg, 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst 10.30 Uhr, Eucharistiefeier, Böhming, 9 Uhr, Eucharistiefeier im Schulhaus


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg 14. August Kipfenberg, 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst 10.30 Uhr, Eucharistiefeier Grösdorf, 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.30 Uhr, Prozession zur Birktalkapelle 15. August Kipfenberg, 09.15 Uhr (Treffpunkt Sparkasse) Kirchenzug der Vereine u. Verbände 09.30 Uhr Festgottesdienst zum Kirchenpatrozinium 18.00 Uhr, Marienandacht 16. August – 6. September 2011 Urlaub / das Pfarrbüro bleibt geschlossen. 21. August Kipfenberg, 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst 28. August Kipfenberg, 09.00 Uhr, Pfarrgottesdienst Notfallvertretung der Pfarrei Kipfenberg vom 16.8 – 09.09.2011 16.-22.08.2011 Pfarrer Bierschneider / Gungolding, Tel 08465/1486 23.-29.8.2011 Pfarrer Hanke / Pfahldorf, 08465/3626 30.8-5.9.2011 Pfarrer Meier / Kinding, Tel. 08467/271 6.9.-9.9.2011 Kaplan Joseph Dantas / Walting, Tel. 08426/98183

23

den die Jobangebote aufgelistet. Und so einfach geht’s: Firmen erhalten per Post oder über unseren Download-Link im Internet ein Rückantwortschreiben, das nur noch an den entsprechenden Stellen ausgefüllt und an das Kolpingjugend Diözesanbüro zurückgesendet werden muss. Danach wird das Angebot über die Kolpingjugend auf die Homepage gestellt. Die JAP! ist aus dem Engagement von ehrenamtlichen Kolpingmitgliedern entstanden, die darin eine ursprüngliche Aufgabe des Kolpingverbands sehen, nämlich die Lebensumstände von jungen Menschen zu verbessern und sie ein Stück auf ihrem Berufs- und Lebensweg zu begleiten. Die JAP! ist also als ergänzendes Angebot zu bestehenden Jobbörsen bzw. als weitere Hilfestellung für Stellensuchende zu verstehen. Für weitere Fragen und Informationen können sich Interessierte und Firmen an das Kolpingjugend Diözesanbüro wenden unter Tel. 08421/50-581 oder per Mail an kolpingjugend@bistum-eichstaett.de.

JAP! – die Jobbörse der Kolpingjugend DV Eichstätt Kolpingjugend ruft Firmen zur Teilnahme auf Eichstätt JAP! – dahinter verbirgt sich die Job-, Ausbildungsund Praktikumsbörse der Kolpingjugend Diözesanverbands (DV) Eichstätt. Es handelt es sich dabei um eine diözesanweite Jobbörse im Internet, um Stellensuchenden ein vielfältiges Angebot an Arbeitsund Praktikumsstellen in ihrer Nähe aufzuzeigen. Die Kolpingjugend DV Eichstätt hat für die JAP! in diesem Jahr den Jugendpreis des Landkreises Eichstätt gewonnen! Ab sofort können Firmen, Betriebe und Unternehmen ihre freien Stellen- und Praktikumsplätze kostenlos und unbürokratisch auf der Homepage der Kolpingjugend veröffentlichen lassen. Unter www.kolpingjugend-eichstaett.de wer-

Stolz waren Matthias Sommer und Daniel Eberl (von links) von der Kolpingjugend DV Eichstätt auf den Jugendpreis des Landkreises Eichstätt, der von der stellvertretenden Landrätin Rita Böhm verliehen worden war.

Private Anzeigen Sekretärin/Assistentin in ungek. Position, kfm. Berufsausb., langj. Erfahrung im Sekretariatsbereich sucht wegen Umzug neue Herausforderung zum 1.9./1.10. im Raum Beilngries/ Dietfurt/Neumarkt, assistenz-in@online.de Privatanzeigen können auch direkt auf der Internetseite der Druckerei Fuchs unter www.fuchsdruck.de/privatanzeige aufgeben werden.

Die Gemeindeblätter der acht Gemeinden Berching, Beilngries, Denkendorf, Dietfurt, Mühlhausen, Kinding, Kipfenberg und Sengenthal können im Internet unter

www.fuchsdruck.de (von links) Michael Rinnagl, Daniel Eberl und Matthias Sommer vom Kolping DV Eichstätt am Infostand zu JAP!

auch als E-Paper gelesen werden.


Amts- u. Mitteilungsblatt des Marktes Kipfenberg

24 Taxi - Olaf Kellner

Schreibwaren - Büroartikel Zeitschriften - Geschenkartikel

Sebastistr. 13, 85110 Kipfenberg-Buch Telefon (08465) 3251 Handy (0179) 6999559 e-mail www.taxi-kellner.de Dialyse- und Strahlenfahrten Flughafentransfer

Renate Gürtner Försterstraße 1 - 85110 Kipfenberg Tel. gesch. 0 84 65 / 2 81 - Fax: 13 02

Eduard und Antonia Aigner, 85110 Kipfenberg-Irlahüll Tel.: 0151- 42451652, E-mail: eduardaigner@t-online.de

Hausmeisterservice 9 Hausverwaltung mit Verbrauchsabrechnungen 9 Hausdachreinigung mit Langzeitschutz 9 Alu-Fahrgerüstverleih mit Lieferung, Auf- und Abbau

9 Rasen-, Hecken- und Baumpflege 9 Hochdruckreinigungsarbeiten bis 150 bar 9 Wohnungsräumungen, Umzüge 9 Kleintransporte und Kurierfahrten 9 Montage, Reparatur, An- und Verkauf von gebrauchten Möbeln und Kücheneinrichtungen 9 Winterdienst

TV·HiFi·Video • Reparatur von LCD, Plasma, • Service TV, HIFI & SAT-Anlagen • Verkauf Tel 0 84 65 / 90 51 20 - Fax 0 84 65 / 90 51 52 Anna-Taeschner-Straße 11 - 85110 Kipfenberg

IT2 ART Kapellenweg 7 85110 Biberg Telefon: 08466/905985 Mobil: 0177/4088079 www.it2art.de

IT & NETZWERK Wartung & Support [Windows/LINUX/Mac] Systembetreuung Internet/DSL IT-Sicherheit …

GRAFIK & DESIGN Flyer/Broschüren Corporate Design Visitenkarten Anzeigen Poster …


August 2011 - Mitteilungsblatt Kipfenberg