Issuu on Google+

Informationen aus Greding und der Region

Dezember 2016

  

925 Jahre Stadt Greding

Seite 18

Weihnachtsmarkt am 03. und 04. Dezember 2016

Ehrenzeichenverleihung an Andreas Lehmair

Seite 20

Seite 15


2

Advents- und Weihnachtszeit Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, in den letzten Tagen spürt man schon ganz deutlich, dass sich die Advents- und Weihnachtszeit mit großen Schritten nähert. Bereits am 26. November haben wir unsere schöne Altstadt mit der Einschaltung der Weihnachtsbeleuchtung wieder in romantisches Licht getaucht. Und die erste Kerze am Adventskranz wurde nur einen Tag später als Zeichen des Wartens und der Vorfreude auf das Christfest entzündet. Mit einem gewissen Bedauern stellt man fest, dass in zahlreichen Geschäften schon seit Ende September Weihnachtsdeko, Geschenke, Lebkuchen und Schokoladennikoläuse Einzug gehalten haben; der damit verbundene Kommerz, der mittlerweile leider untrennbar mit unserem Weihnachtsfest verbunden ist, ist nicht mehr zu übersehen. Vor diesem Hintergrund sollte man den Advent umso mehr nutzen, um innere Einkehr zu halten, alte Bräuche und Traditionen zu pflegen und Ruhe einkehren zu lassen. Dies ist nicht immer leicht, denn gerade die Wochen vor Weihnachten bescheren uns oft Hektik und Stress. Dennoch möchte ich Ihnen einige Veranstaltungen ans Herz legen, die Ihnen eine besinnliche und bewusste Vorbereitung auf das Weihnachtsfest ermöglichen.

Greding Aktuell - Dezember 2016 das 42. Adventssingen in unserer Stadtpfarrkirche freuen, da es uns jedes Jahr auf ganz besondere Weise auf das nahe Christfest einstimmt. Das Konzert findet heuer am 18. Dezember um 17.00 Uhr statt und wird von zahlreichen Musikern aus der Großgemeinde Greding sowie besinnlichen Texten zur Weihnachtsbotschaft begleitet. Herzliche Einladung hierzu! Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit, gesegnete Weihnachten sowie friedvolle, erholsame Weihnachtsfeiertage im Kreise der Familie und Ihrer Freunde. Ihr Manfred Preischl, Erster Bürgermeister

Die Adventswanderung am 2. Dezember mit unserem Kultur- und Heimatverein durch eine winterliche Natur und Landschaft nach Kaising und einer weihnachtlichen Einkehr stellt einen schönen Auftakt der bevorstehenden Veranstaltungen dar. Am zweiten Adventswochenende findet unser 31. Weihnachtsmarkt statt – zu dem ich Sie sehr herzlich einladen möchte. Ca. 30 Aussteller und Kunsthandwerker laden auf dem Marktplatz und im Museum zum Bummeln, Staunen und Verweilen ein. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit weihnachtlicher Musik, dem Besuch des Nikolauses, Basteln für Kinder und als besondere Höhepunkte die Besuche des Gredinger und des Nürnberger Christkindes werden vor allem die Kinderherzen wieder höher schlagen lassen. Mit einer Ausstellung historischer Gredinger Stadtansichten um 1900 sowie einem besinnlichen Konzert unserer Musikschule im Sonderausstellungsraum des Museums werden die beiden Markttage einen schönen Abschluss finden. Allen, die zum Gelingen des Marktes beitragen, möchte ich schon heute meinen besonderen Dank aussprechen! Am vierten Adventswochenende können wir uns auf

Fr�he en! t h c a n h Wei GmbH

Gutenbergstraße 1 · 92334 Pollanten


3

Greding Aktuell - Dezember 2016

Öffnungszeiten des Hallenbads Greding Während der Weihnachtsfeiertage am 24.12. und 25.12.2016 sowie an Silvester und Neujahr bleibt das Gredinger Hallenbad geschlossen. Am 26.12.2016 kann das Bad zu den üblichen Öffnungszeiten genutzt werden.

Wellness im Hallenbad Greding

Die Stadtverwaltung informiert Sitzungen im Dezember 2016 12.12.2016, 19.30 Uhr: Haupt- und Finanzausschuss; 15.12.2016, 18.00 Uhr: Stadtrat

Bürgerversammlung im Dezember 2016 08.12.2016, 19.30 Uhr: Untermässing, Pfarrheim

Selbstablesung der Wasserzähler im Stadtgebiet Greding

Dezember 2016 Donnerstag 08.12. 15.00-20.00 Uhr Fr. Deml Sonntag

11.12. 13.00-18.00 Uhr Fr. Deml

Donnerstag 22.12. 15.00-20.00 Uhr Fr. Brandt Donnerstag 29.12. 15.00-20.00 Uhr Fr. Brandt Anmeldungen sind unter Tel.: 08463/1265 möglich.

Die Stadt Greding versendet dieses Jahr wieder entsprechende Ablesekarten für die Wasserzähler im Kernort Greding. Es wird darum gebeten, den Stand Ihres Wasserzählers in der Zeit vom 01.12.2016 bis 09.01.2017 wieder selbst abzulesen und ihn an die Stadt Greding wie folgt zu melden: - Onlinemeldung ab 01.12.2016 über unsere InternetAdresse www.greding.de (Kommune – Bürgerbüro online) - per Post bzw. Einwurf in den Rathausbriefkasten Die Bürger, die den Zählerstand nicht bis spätestens 09.01.2017 mitteilen, müssen davon ausgehen, dass der Zählerstand geschätzt wird. Bei Fragen rund um die Ablesung Ihres Wasserzählers steht Ihnen Frau Groß unter der Telefonnummer 08463/904-21 gerne zur Verfügung. Die Stadt Greding bedankt sich für Ihre Unterstützung.

Winterdienst – der gemeindliche Räumund Streudienst Öffnungszeiten: Sa., So., Feiertage : 10 – 17 Uhr Mo., Di.: 9 – 12 und 14 – 16 Uhr Do.: 9 – 12 und 14 – 18 Uhr Freitag: 9 – 12 Uhr Eintrittspreise: Kinder unter 6 Jahre: frei Familienkarte ( 2 Erw., 2 Kinder): 10,00 € Erwachsene (ab 18 Jahre): 4,00 € Kinder, Jugendliche, Erw. ermäßigt: 2,00 € Museumsführung (5 bis 25 Personen): 35 € (+ 3,50 € erm. Eintritt)

Die Stadt Greding hat die Instandhaltungs-, Pflege- und Winterdienstarbeiten durchzuführen. Die Räum- und Streuarbeiten des städtischen Bauhofs beginnen täglich um 4.00 Uhr bzw. 5.00 Uhr. Damit die städtischen Bediensteten diese schwierige und verantwortungsvolle Aufgabe reibungslos durchführen können, bitten wir Sie um Unterstützung und Mithilfe: Bitte parken Sie Ihren Pkw so, dass das Räumfahrzeug ungehindert vorbeifahren kann!

Stadt Greding Archäologie Museum/Kulturamt Marktplatz 8, 91171 Greding Telefon: 08463/904-60, Fax: 08463/904-65 E-Mail: museum@greding.de Home: www.archaeologie-museum-greding.byseum.de

Kldy/Istockphoto

Führungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Absprache möglich; die Führungen bitte ca. 14 Tage vor Termin im Archäologie Museum anmelden und buchen.)

Weitere Tipps für eine faire Nachhaltigkeit und unsere Gesundheit finden Sie unter: www.wwf.de/aktiv-werden/tipps-für-den-alltag


4

Entsorgung von Hundekotbeuteln Aus gegebenen Anlass möchte die Stadt Greding auf die ordnungsgemäße Entsorgung von Hundekotbeuteln hinweisen. Leider ist immer wieder zu sehen, dass die Kotbeutel auf Spielplätzen, Gehwegen, in Wiesen oder Hecken entsorgt werden. Wir möchten an alle Hundebesitzer appellieren, die Kotbeutel mitzunehmen und in den entsprechend Müllgefäßen zu entsorgen. Halten Sie unsere Umwelt sauber – vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die Bücherei – Rückblick auf November Am Sonntag, den 13. November 2016 hatte das Team der Stadt- und Pfarrbücherei die Gartenexpertin Barbara Krasemann aus Dixenhausen zu Gast. Die anwesenden Besucher wurden mit einer Vielzahl an Nutzungsvorschlägen, Verarbeitungsideen und bunten dekorativen Bildern der vorgestellten Rezepte beeindruckt. Frau Krasemann stellte vor allem Ideen aus ihrem neuen Buch „Der Gourmetgarten“ vor, das wie die anderen Bücher in der Bücherei entleihbar ist. Sie zeigte, dass alle Teile der meisten Pflanzen ihres Gartens – oft in verschiedenen Zubereitungsarten – essbar sind. Haben Sie schon einmal Gelbe Beete in Folie gebacken gegessen oder ein Mädesüß-Lassi getrunken? Laut Frau Krasemann sollte ein Garten nicht nur vielfältig mit Pflanzen und tierischen Nützlingen besiedelt sein, sondern wegen der Klimaerwärmung werde es immer wichtiger, Wasser sparsam auszugießen und trockenheitsliebende Gewächse bei uns zu züchten und anzubauen. Der Vortrag war alles in allem sehr lehrreich und da das Auge bekanntlich auch mitisst, bekamen – angeregt durch die tollen Fotos – die Besucher zum Ende auch Appetit. Das Büchereiteam hatte vorgesorgt und jeder konnte sich von den vorbereiteten und hübsch dekorierten Schnittchen bedienen.

Greding Aktuell - Dezember 2016

Aus der Seniorenarbeit Programmvorschau • Immer dienstags, 14.00 bis 17.00 Uhr: Kaffee-Treff für Jung und Alt mit Spiel und Unterhaltung im Café „Gugelhupf“, Kraftsbucher Straße 4, Eingang Parkplatz Caritas Alten- und Pflegeheim. Spiele, Strick- und Häkelsachen können gerne mitgebracht werden. • Mittwoch, 07. Dezember 2016, 14.30 Uhr: Adventsfeier im Gasthaus Krone. • Freitag, 09. Dezember 2016, 9.30 bis 10.30 Uhr: Seniorensprechstunde im Rathaus, Zimmer A 07.

Seniorenprogramm – Veranstaltungsrückblick Im September fand im Rahmen des Seniorenprogramms der Besuch des Archäologie Museums statt. Frau Barbara Heinrich führte uns auf eine spannende und sehr informative Reise von der Eiszeit bis ins hohe Mittelalter und erläuterte die Entstehungsgeschichte des Museums. Besonders begeisterte das Fürstengrab mit der Fünffachbestattung und der Einblick in die Lebenswelt der in Großhöbing ansässigen Bajuwaren. Im Anschluss an die Führung ließen wir den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen. Zu einer weiteren Veranstaltung wurde am Sonntag, den 23. Oktober 2016 eingeladen. Zum traditionellen Weinfest im Gasthaus Stern fanden sich zahlreiche Seniorinnen und Senioren ein. Bei Kaffee und Kuchen sowie bei Federweißem, Wein und Zwiebelkuchen wurde ein geselliger Nachmittag verbracht. Die Gredinger Bedlmusikanten umrahmten die Veranstaltung und luden mit bekannten Liedern zum Mitsingen und Mitschunkeln ein.


Wir stellen uns fßr unsere Gäste auf den Kopf

Greding Aktuell - Dezember 2016

5


6

Greding Aktuell - Dezember 2016

Aus dem Stadtrat In der Sitzung des Stadtrates vom 13. Oktober 2016 wurden folgende Beschlüsse gefasst: Bekanntgabe von Beschlüssen aus der nichtöffentlichen Sitzung vom 06. Oktober 2016 TOP 1: Errichtung eines Aufzugs am Rathaus – Vergabe der Objektplanung Der Stadtrat beauftragt das Ingenieurbüro Markus Koller, Parsberg, auf Grundlage des vorliegenden Angebots mit den Architektenleistungen für die Errichtung eines Aufzuges am Rathaus in Greding. Die Kosten für die Architektenleistungen betragen insgesamt 27.300,- E. TOP 2: Erweiterung der Kinderkrippe im Kindergarten St. Martin – Vergabe der Ingenieurleistungen für die technische Gebäudeausrüstung Der Stadtrat beauftragt das Ingenieurbüro für Haustechnik, Thomas Jonissek, Allersberg, auf Grundlage des vorliegenden Angebots mit den Ingenieurleistungen für die technische Gebäudeausrüstung für die Erweiterung der Kinderkrippe im Kindergarten St. Martin in Greding. Die Kosten für die Ingenieurleistungen betragen insgesamt 77.000,- E.

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 13. Oktober 2016 TOP 3: Abwasseranlage Herrnsberg – Beschlussfassung zur Sicherstellung der zukünftigen Abwasserbehandlung in Herrnsberg Der Stadtrat beschließt, dass das in Herrnsberg anfallende Abwasser zukünftig zur Reinigung in die Kläranlage Greding verbracht wird. Hierfür kommt die Variante mit einer Verlegung der Druckleitung im Ortsbereich von Herrnsberg bis zur Wehrtechnischen Dienststelle 81 zur Ausführung. Die Ausführungsplanung für die Abwasseranlage Herrnsberg soll im Jahr 2017 abgeschlossen werden, der Bau für die Anlage ist im Jahr 2018 geplant. Entsprechende Finanzmittel werden eingeplant. TOP 4: Neubau Feuerwehrhaus Obermässing – Vorstellung des Planungskonzeptes Der Stadtrat billigt die vorgestellte Planung für das Feuerwehrhaus in Obermässing und beauftragt die Verwaltung, die weiteren Schritte (Baugenehmigung, Finanzierung und Förderung) in die Wege zu leiten. TOP 5: Bauantrag auf Neubau eines Einfamilienhauses mit Carport in Kaising Der Stadtrat erteilt dem Bauantrag auf Neubau eines Einfamilienhauses mit Carport in Kaising das gemeind-

liche Einvernehmen. Die Dacheindeckung soll mit roten bzw. rotfarbenen Dachsteinen erfolgen. TOP 6: Information über die Behandlung eingegangener Bauanträge - Anbau und Erweiterung an das bestehende Stallgebäude in Kraftsbuch - Freiflächenphotovoltaikanlage „Solarpark Euerwang I und Euerwang II“ TOP 7: Kommunale Verkehrsüberwachung – Abschluss einer Vereinbarung mit der Polizei und einer Zweckvereinbarung mit der Stadt Hilpoltstein Der Stadtrat stimmt der vorgestellten weiteren Vorgehensweise zur kommunalen Verkehrsüberwachung einschließlich dem Abschluss einer Vereinbarung mit dem Polizeipräsidium Mittelfranken, einer Zweckvereinbarung mit der Stadt Hilpoltstein und der Beauftragung der Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH zu. TOP 8: Neuerlass der Satzung über die Erhebung von Gebühren für das Friedhofs- und Bestattungswesen der Stadt Greding für die Gemeindeteile Greding, Buganderl-Keller und Distelmühle Der Stadtrat beschließt die Satzung über die Erhebung von Gebühren für das Friedhofs- und Bestattungswesen der Stadt Greding für die Gemeindeteile Greding, Buganderl-Keller und Distelmühle vom 13.10.2016. TOP 9: Auswirkungen der Änderung des Umsatzsteuergesetzes auf die wirtschaftliche Tätigkeit der Stadt Greding Die Verwaltung wird beauftragt, das Optionsrecht zur Wahrnehmung der Übergangsregelung gem. § 27 Abs. 22 Satz 3 UStG gegenüber dem Finanzamt in Anspruch zu nehmen. TOP 10: Stellungnahme zur Landesentwicklungsprogramm-Teilfortschreibung Der Stadtrat begrüßt grundsätzlich die im Entwurf vorliegende Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms, insbesondere die Festlegung, dass die Stadt Greding mit dem gesamten Landkreis Roth Raum mit besonderem Handlungsbedarf (RmbH) wird. Bezüglich des Anbindegebots steht die Stadt Greding hinter der Forderung des Bayerischen Gemeindetags, aus dem Anbindeziel einen Anbindegrundsatz zu formulieren, damit die planende Gemeinde im Rahmen der Abwägung aller berührten öffentlichen Belange selbst die Entscheidung für die Ausweisung von Wohnund Gewerbegebieten treffen kann. TOP 11: Mitteilungen und Anfragen Städtebauförderung Die Stadt hat aufgrund von aktuellen Auszahlungsanträgen folgende Förderungen erhalten: Thalmayerturm: 34.200,- E, Hutterturm: 29.000,- E


7

Greding Aktuell - Dezember 2016

Bund der Selbständigen Ortsverband Greding BDS

Die besten Geschenkideen › › › ›

Kalender 2017 Bücher, CD, DVD Einkaufsgutscheine Spielwaren Haba, Lego, Playmobil, u.v.m.

Wir wünschen frohe Weihnachten und brillantes Sehen!

Wir laden Sie, Ihre Familie, Freunde und Bekannten zum Optik Blickpunkt Weihnachts-Shopping ein. Wählen Sie bis 23. Dezember 2016 eine Brille Ihrer Wahl aus und wir schenken Ihnen 10 % Weihnachts-Bonus.* Kommen Sie vorbei. Wir freuen uns auf Sie! * Gültig solange der Vorrat reicht. Nicht mit anderen Aktionen und Rabatten kombinierbar.

WIR SIND FÜR SIE DA: Di. - Fr.: 9.00 Uhr - 13.00 Uhr 14.00 Uhr - 18.00 Uhr Sa.: 9.00 Uhr - 12.30 Uhr

OPTIK

BLICKPUNKT GREDING

Marktplatz 4, 91171 Greding Tel.: 0 84 63 - 65 29 43 www.greding.ingo-optik.de


8

Greding Aktuell - Dezember 2016

Aus dem Standes- und Einwohnermeldeamt

Aus dem Standesamt Samstags-Trauungen im Jahr 2017

Die Stadt Greding gratuliert herzlich: Zum 90. Geburtstag Berthilde Kraus, Euerwang............................. 01.10.2016 Zum 85. Geburtstag Matthäus Meyer, Landerzhofen..................... 11.10.2016

Auch 2017 ist es wieder möglich, beim Standesamt Greding an einem Samstag zu heiraten. Folgende Termine – jeweils in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr – werden für Eheschließungen angeboten: • Samstag, 11.03.2017 • Samstag, 29.04.2017

Theresia Habermüller, Greding...................... 17.10.2016

• Samstag, 20.05.2017

Zum 80. Geburtstag

• Samstag, 24.06.2017

Anna Albert, Greding..................................... 02.10.2016

• Samstag, 29.07.2017

Johann Gegenfurtner, Mettendorf................ 08.10.2016

• Samstag, 16.09.2017 • Samstag, 14.10.2017

Zum 75. Geburtstag Engelbert Bengl, Obermässing....................... 04.10.2016 Zum 70. Geburtstag Rosina Herrler, Röckenhofen.......................... 10.10.2016 Michael Schmidtmeier, Obermässing............. 24.10.2016 Ursula Graf, Obermässing............................... 24.10.2016

Zur Hochzeit

Für die Vornahme einer Eheschließung außerhalb der Öffnungszeiten, ist neben den üblicherweise anfallenden Gebühren ein zusätzlicher Betrag von 70,- E zu entrichten. Ansonsten kann eine Eheschließung während der üblichen Dienstzeiten erfolgen. Bei Fragen zur Eheschließung wenden Sie sich bitte an das Standesamt, Frau Martina Wolfsteiner, Tel.: 08463/904-14, Fax: 08463/904-50, E-Mail: martina.wolfsteiner@greding. de.

Michaela Betz und Martin Alberter............... 14.10.2016 Marina Bradl und Florian Cartsburg.............. 14.10.2016

Zum Nachwuchs Eva und Bastian Miehling, Herrnsberg, zur Tochter Emmi am 10.10.2016 Michaela und Klaus Barth, Röckenhofen, zum Sohn Fabian am 12.10.2016 Simone und Holger Grünleitner, Greding, zum Sohn Henri am 14.10.2016 Angelika und Marius Birnbach, Greding, zur Tochter Ella am 14.10.2016

Folgende Sterbefälle sind zu verzeichnen Walburga Binn, Greding................................. 20.10.2016 Maria Theresia Burger, Greding..................... 24.10.2016 Walburga Fischer, Obermässing..................... 26.10.2016 Michael Meyer, Kleinnottersdorf................... 26.10.2016 Theresia Klinger, Attenhofen......................... 06.11.2016 Roswitha Stark, Greding................................. 07.11.2016

Geschäftlich Briefbögen

Mailings

Visitenkarten

Gutenbergstr. 1 · 92334 Pollanten · (08462) 9406-0 · www.fuchsdruck.de · info@fuchsdruck.de

Gredinger Kulturprogramm 2016 – Kleinkunst – Kabarett – Konzerte Fotoausstellung 100 Jahre – 100 Bilder – Eine Zeitreise durch die jura2000-Gemeinden In der Zeit vom 02. bis 30. Dezember 2016 findet im Foyer des Gredinger Rathauses eine Fotoausstellung von Leonhard Beitler, Mitglied des jura2000 Landkultur Vereins, statt. Gezeigt werden historische Stadtansichten um 1900. In mühevoller Kleinstarbeit wurde das Bildmaterial zusammengetragen und gibt Einblicke in die Vergangenheit unserer Stadt und die Städte Beilngries, Dietfurt, Berching und Breitenbrunn. Die Wanderausstellung wird in den fünf jura2000-Gemeinden gezeigt. Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses und am Weihnachtsmarkt-Wochenende besichtigt werden.


9

Greding Aktuell - Dezember 2016

 

Unser GeschenkƟpp zum Weihnachtsfest Verschenken Sie Karten für das   Gastspiel von Mar�na Schwarzmann  in Greding, 20. Juli 2017, 20 Uhr  Volksfestzelt am Altstadtparkplatz   

Karten sind erhältlich bei: Stadt Greding, Museum, Marktplatz 8 Schreibwaren Nagel, Kindinger Str. 20 Infos unter: www.greding.de oder Tel.: 08463/90460

42. Gredinger Adventssingen

gailler Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr wünscht Ihnen das Team vom Sanitätshaus Gailler! schulstraße 10 92334 berching tel. 0 84 62 / 9 42 35 28 info@orthopaedie-gailler.de

www.orthopaedie-gailler.de

Am Sonntag, den 18. Dezember 2016 findet in der Pfarrkirche St. Jakobus um 17.00 Uhr das 42. Gredinger Adventsingen statt, zu dem Sie Bürgermeister und Kommune sehr herzlich einladen möchten. Das stimmungsvolle Konzert – ein alljährlicher Höhepunkt der Gredinger Vorweihnachtszeit – wird auch heuer von zahlreichen Musikgruppen und Chören aus der Gemeinde und der Region gestaltet. Besinnliche Texte, die nachdenklich auf das Weihnachtfest einstimmen sollen, runden den musikalischen Reigen ab. Die Besucher des Adventssingens erwartet hierbei ein gefühlvolles Konzert, das eine ganz besondere Anziehungskraft ausstrahlt und die Hektik der Vorweihnachtszeit mühelos vergessen lässt. Der Eintritt zum Adventssingen ist frei, es wird jedoch um Spenden gebeten, die wie jedes Jahr einem sozialen Zweck zugeführt werden. Der Eintritt ist frei.

öffnungszeiten: mo., di., do. 8.00 - 18.00 Uhr mi. 8.00 - 13.00 Uhr fr. 8.00 - 17.00 Uhr


10

Greding Aktuell - Dezember 2016

Tourismus

Kirchen

Die Stadt Greding präsentiert sich auf der Consumenta in Nürnberg

Katholische Kirche – Pfarrverband Greding

Die Consumenta ist die größte Verbrauchermesse Süddeutschlands und findet im Nürnberger Messezentrum statt. In diesem Jahr konnte sogar ein Besucherrekord verbucht werden. Am 30. Oktober war auch Greding auf der Messe vertreten. Am Stand des Landkreises Roth präsentierten Alexandra Berngruber von der Tourist-Information sowie Melanie Maday, Museumspädagogin des Archäologie Museums Greding, unser schönes Schwarzachstädtchen. Zahlreiche Besucher begeisterten sich für die Publikationen der Stadt Greding, unter ihnen das neue Wanderprogramm 2017, das der Kultur- und Heimatverein Greding, allen voran die Wanderführerinnen Elisabeth Albrecht und Elfriede Meier, in Zusammenarbeit mit der Stadt Greding erstellt hat. Frau Maday lockte mit mittelalterlichen Handwerkstechniken wie Spinnen und Nadelbinden die Besucher an den Stand und warb nicht nur für das Archäologie Museum und dessen Ausstellung sondern auch für das Jahresprogramm des Museums.

Mitteilungen des Pfarrerverbandes Greding für Dezember 2016 Freitag, 02.12.2016 Pfarrverband Greding: ab 15.00 Uhr Krankenkommunion Frauenbund Greding: 18.00 Uhr Rorate-Messe, Stadtpfarrkirche; anschließend adventliche Feier, Pfarrheim Donnerstag, 08.12.2016 Pfarrei Heimbach: 14.00 Uhr Seniorennachmittag, Gemeinschaftshaus Euerwang Pfarrei Röckenhofen: 14.30 Uhr Seniorennachmittag, Jugendraum Röckenhofen Linden: 19.00 Uhr Rorate-Messe, Mitgestaltung Schola Sonntag, 11.12.2016 Kaising: 10.00 Uhr Festmesse zum Patrozinium Pfarrverband Greding: 18.30 Uhr Jugendmesse mit Empfang des Friedenslichtes aus Betlehem, Martinskirche Mittwoch, 14.12.2016 Pfarrei Greding: 14.30 Uhr Seniorennachmittag, Pfarrheim Freitag, 16.12.216 Kolpingfamilie Greding: 18.00 Uhr Rorate-Messe, Stadtpfarrkirche; anschließend adventliche Feier, Pfarrheim Sonntag, 18.12.2016

Ihr Partner in Sachen Gesundheit und Sport.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien

frohe und besinnliche Weihnachten

und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017! Ihr kompetenter Partner für › › › › › › › › › ›

Prothesen und Diabetes-Versorgungen Bandagen und Orthesen Kompressions- und Lymphversorgungen Reha-Technik (Pflegebetten, Rollstühle, Rollatoren) Orthopädische Schuhe nach Maß Einlagen nach Maß für Sport, Alltag und Arbeit Ski-, Snowboard- und Sportschuhfitting Schuhzurichtungen aller Art Trekking-, Wander- und Walkingschuhe Modische Herren- und Damenschuhe

Wir nehmen uns noch Zeit für Sie, sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da. Kindinger Straße 3 85110 KIPFENBERG Tel.: (0 84 65) 436

Lange Gasse 18 92339 BEILNGRIES Tel.: (0 84 61) 60 50 33

www.orthopaedie-boegelein.de

Stadtpfarrkirche: 17.00 Uhr Adventsingen der Stadt Greding, Pfarrkirche Freitag, 23.12.2016 Pfarrverband Greding: 18.00 Uhr Bußandacht, Stadtpfarrkirche Samstag, 24.12.2016 (Heiligabend) Pfarrheim Greding: 16.00 Uhr Mette der Kinderkirche Stadtpfarrkirche: 16.30 Uhr Kinderchristmette Herrnsberg: 17.00 Uhr Kinderchristmette Grabkirche: 18.30 Uhr Christmette Kraftsbuch: 22.00 Uhr Christmette Röckenhofen: 22.00 Uhr Christmette Greding: 22.30 Uhr Christmette Sonntag, 25.12.2016 Hochfest der Geburt des Herrn Heimbach: 8.30 Uhr Festmesse Röckenhofen: 9.30 Uhr Festmesse Grabkirche: 9.30 Uhr Festmesse


11

Greding Aktuell - Dezember 2016 Greding: 10.00 Uhr Festmesse

Samstag, 24.12.2016:

Hausen: 10.00 Uhr Festmesse

16.00 Uhr: Familiengottesdienst mit Krippenspiel in der Apostelkirche

Pfarrverband Greding: 17.00 Uhr Weihnachtliches Abendlob, Stadtpfarrkirche

19.00 Uhr: Christvesper in der Apostelkirche

Montag, 26.12.2016, Hl. Stephanus, 1. Märtyrer

Sonntag, 25.12.2016:

Euerwang: 8.30 Uhr Festmesse

10.15 Uhr: Gottesdienst in St. Michael, Thalmässing

Herrnsberg: 8.30 Uhr Festmesse

Montag, 26.12.2016:

Greding: 10.00 Uhr Festmesse

10.15 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl in der Apostelkirche

Landerzhofen: 10.00 Uhr Festmesse Pfarrverband Greding: 14.30 Uhr Kindersegnung, Stadtpfarrkirche Samstag, 31.12.2016, Hl. Silvester I., Papst Röckenhofen: 16.00 Uhr Dankmesse zum Jahresschluss Heimbach: 16.00 Uhr Dankmesse zum Jahresschluss

Samstag, 31.12.2016: 19.00: Abendgottesdienst in der Apostelkirche Sonntag, 01.01.2017: 9.00 Uhr: Gottesdienst in St. Michael, Thalmässing

Greding: 17.00 Uhr Dankmesse zum Jahresschluss Sonntag, 01.01.2017, Neujahr Röckenhofen: 9.30 Uhr Festmesse

Vereine/Einrichtungen

Grabkirche: 9.30 Uhr Festmesse Landerzhofen: 10.00 Uhr Festmesse Greding: 10.00 Uhr Festmesse Heimbach: 18.00 Uhr Festmesse

Mitteilungen der Evang.Luth. Kirchengemeinde Greding für Dezember 2016 Sonntag, 04.12.2016: 10.15 Uhr: Gottesdienst und Kirche mit Kindern in der Apostelkirche Sonntag, 11.12.2016: 10.15 Uhr: Gottesdienst in der Apostelkirche; anschließden Eintopfessen 19.00 Uhr: vorweihnachtliches Konzert des Kirchenund Posaunenchores in St. Gotthard, Thalmässing Donnerstag, 15.12.2016: 14.00 Uhr: Adventsfeier des Altenclubs „Frohe Runde“ im Gemeinderaum der Apostelkirche Sonntag, 18.12.2016: 9.00 Uhr: Gottesdienst in St. Michael, Thalmässing Mittwoch, 14.12.2016: 9.00 Uhr: Frühstückstreff (ökumenisch) im Gemeinderaum der Apostelkirche Freitag, 23.12.2016: 12.00 Uhr: Weihnachtsgottesdienst, gestaltet von den Kindern des Johannes-Kindergartens in der Apostelkirche

Die Volkshochschule bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung durch den OBI Baumarkt Greding Über 200 Teilnehmer haben ihn bereits an der Volkshochschule erlangt, den Gabelstaplerfahrausweis, wie er umgangssprachlich genannt wird. Die korrekte Bezeichnung lautet eigentlich „Fahrausweis für einen Gabelstapler nach DGUV Vorschrift 68 -Flurförderzeuge“. Die Kurse finden seit einigen Jahren jeweils im Frühjahr und Herbst in Greding statt. Theorie ist hierbei nur der erste Teil des Lehrgangs, die Praxis ergänzt es dann zum Ganzen. Für den Praxisteil wird die Volkshochschule dabei tatkräftig durch den OBI Baumarkt in Greding unterstützt. Nicht nur findet der Lehrgang auf dessen Gelände in der Kindinger Straße statt, sondern er stellt auch die Gabelstapler zur Verfügung. Jüngst fand der letzte Kurs statt und die Volkshochschule möchte dies zum Anlass nehmen, dem gesamten Team des OBI Baumarktes herzlichst für die stets gute Zusammenarbeit zu danken.


12

Greding Aktuell - Dezember 2016

Mitteilung der vhs Greding – freie Plätze

Theateraufführung der Theater- und Laienspielgruppe Greding e. V.

Für folgenden Kurs sind noch Plätze frei:

„Der Geist im Rathaus“ geht nach Weihnachten im Theatersaal in Greding um. Die Komödie in drei Akten von Hans Schimmel feiert am 26. Dezember Premiere. Der Theaterverein lädt zu insgesamt sechs Vorstellungen in den frisch renovierten Theatersaal ein. Zum Inhalt kann so viel verraten werden: Theobald Müller und Friedrich Schwarz führten bisher ein ziemlich geruhsames Leben als Beamte im Rathaus. Dies ändert sich allerdings, als Sieglinde Haselbusch als Bürgermeisterin das Ruder übernimmt. Ihr ehrgeiziges Ziel ist es, den Nachbarort einzugemeinden und Oberbürgermeisterin zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen engagiert sie den Unternehmensberater Roland Hein, der nicht ganz uneigennützige Pläne verfolgt, da ihm eine Supermarktkette eine fette Prämie versprochen hat, um an ein begehrtes Baugrundstück zu kommen. Dumm nur, dass ausgerechnet hier das denkmalgeschützte Rathaus steht. Dass dies der Wohnsitz des Gespenstes Nikolaus Nachtigall ist, das seit seinem Ableben an das Gebäude gefesselt ist, ahnt bis dahin keiner…

42297 - Backe mit Kindern Weihnachtsleckereien Do, 1. Dezember, 15-17.30 Uhr, Greding, Grund-/Mittelschule, Lehrküche, Gebühr: 23,- E inkl. Materialkosten, Claudia Wittmann. Mit Freunden und Kindern bereitet das Backen besonders großen Spaß. Probiere es aus und entdecke die Freude am Backen. Die entstandenen Werke genießen wir, sie dürfen auch mit nach Hause genommen werden. Weitere Auskünfte erteilt Frau Manuela Wippenbeck, Tel.: 08463/279, Fax: 08463/605015, E-Mail: vhs@greding. de.

Adventsfenster Röckenhofen Die Dorfbewohner aus Röckenhofen gestalten in diesem Jahr wieder eine Adventsfensteraktion. Ab dem 01. Dezember 2016 wird täglich ein liebevoll geschmücktes, beleuchtetes Adventsfenster im gesamten Ortsbereich geöffnet. Die Adventsfenster sind bis 06. Januar 2017 morgens von 6.00 Uhr bis 8.00 Uhr und abends von 16.00 Uhr bis 22.00 Uhr beleuchtet. An folgenden Tagen findet Glühweinausschank statt: Freitag, 09.12.2016 bei Manuela und Michael Nagel ab ca. 19.00 Uhr; Freitag, 16.12.2016 bei Maria und Markus Beringer ab ca. 19.00 Uhr; Mittwoch, 28.12.2016 bei Klothilde und Franz Dienstbier ab ca. 19.00 Uhr. Einheimische und Gäste sind herzlich eingeladen, die vorweihnachtliche Stimmung bei einem Rundgang durch Röckenhofen zu genießen.

Erster Kommunion-Basar in Greding Das Kinder-Basar-Team Greding veranstaltet zum ersten Mal einen Kommunion-Basar. Am Samstag, den 21. Januar 2017 von 13.00 bis 15.00 Uhr werden im Kath. Pfarrheim, Badergasse 1, Sachen rund ums Thema Kommunion angeboten. Kommunionkleider, Kommunionanzüge, Schuhe, Hemden, Haarschmuck, Kerzenschleifen usw. können dort günstig erworben werden. 15 % des Verkaufserlöses werden einbehalten und für einen guten Zweck verwendet. Anbieternummern für Verkäufer sind vom 12.12.2016 bis 16.12.2016 telefonisch bei Christien Lehr, Tel.: 08463/8619 erhältlich. Weitere Infos erhalten Sie auch im Internet unter www.kinderbasar-greding.de

Die Schauspieler hinten v.l.n.r.: Stephan Bauernfeind, Tobias Dienstbier , Isabella Blamberger, Markus Beck, Christian Celler; vorne v.l.n.r. Michaela Baasch, Erika Böll, Raffaela Groh, Michaela Böll

Karten zum Preis von 7,- E gibt es ab sofort bei Schreibwaren Nagel. Die Aufführungstermine sind: 26.12.2016, 19.30 Uhr, 30.12.2016, 19.00 Uhr, 5./6/7.01.2017, 19.30 Uhr und 08.01.2017, 14.30 Uhr.

Theateraufführung des Schützenvereins Euerwang Die Theaterspieler des Schützenvereins Euerwang laden zum Theaterstück „Die Spitzbuamjagd“ von Franz Schaurer an den Spieltagen 26.12.2016, 14.00 Uhr (Kinder- und Seniorenvorstellung) und 19.30 Uhr sowie am 30.12.2016, 05./06.01.2017 und am 08./13./14.01.2017 jeweils um 19.30 Uhr statt. Der Kartenvorverkauf findet ab 05.12.2016 bei Matthias Mödl, Euerwang, Linder Weg 22, Tel.: 08463/8306, außer an Sonn- und Feiertagen, statt.


13

Greding Aktuell - Dezember 2016

Bund der Selbständigen Ortsverband Greding BDS

Mit uns können Sie sich entspannt zurücklehnen…

ÜBERRASCHEND

ANDERS...

PREMIUM-SEHTEST VOM EXPERTEN Denn egal ob Privat- oder Firmenkunde, bei uns ist Ihr Computer, Ihr Server oder Netzwerk in guten Händen.

Unsere Experten wagen nicht nur einen oberflächlichen Blick, sondern nehmen Ihre Augen genau unter die Lupe. Besuchen Sie uns bis zum 21. November 2015 und Sie erhalten unseren Experten Sehtest im Wert von 25.- Euro gratis*. * Barauszahlung nicht möglich

Firmenlösungen

Vom Arbeitsplatz Ihres Mitarbeiters, über die firmeninterne Verbindung zum Server, ins Internet per ADSL oder SDSL, bis hin zur VPN-Verbindung zum Firmenstandort - wir kennen uns mit Computern, Servern und Netzwerken aus und garantieren für ausfallsichere Firmenlösungen.

Privatkunden

Auch um Ihren privaten Rechner, sämtliches Zubehör oder Ihren DSL-Anschluß bei Ihnen zu Hause kümmern wir uns als wäre es unserer.

Persönlich bei Ihnen vor Ort

Von der Neuanschaffung von Computern und Zubehör über die Einrichtung mit der benötigten Software bis hin zur Wartung bei Problemen, wir helfen Ihnen persönlich bei Ihnen vor Ort.

Verlängerte Garantie Auch nach dem Kauf stehen Sie bei uns nicht alleine da: Mit unserer drei Jahre gültigen Hardware-Garantie für von uns vertriebene Rechner ersetzen wir defekte Bauteile innerhalb von 24 Stunden ohne Mehrpreis.

Landerzhofenerstr.12 91171 Greding

Telefon 08463-13 09 Mobil 0171-791 64 23 Mobil 0152-219 27 81 1

Marktplatz 4 . 91171 Greding . Tel. 0 84 63 / 65 29 43 Email: info@pfaller-itservice.de www: www.pfaller-itservice.de blickpunkt@ingo-optik.de . www.greding.ingo-optik.de

w

ZU ALLEN FRAGEN IHRER GESUNDHEIT GERNE BERÄT SIE UNSER TEAM: zu Ihrer Ernährung - zu Ihren Medikamenten - zur Maßanfertigung Ihrer Kompressionsstrümpfe - rund um Ihre Kosmetik - zu Ihrer Reisegesundheit rund um Ihre Gesundheit

rgeht Zeit ve ht t beste Qualitä

b mit erbetrie t is e M rung Ihr er Erfah ig r h jä werk ! über 40 erhand g le n e s im Flie

„Auch im Pflegefall bestens abgesichert.“ Die Zahl der Pflegebedürftigen nimmt immer weiter zu. Die PflegeRente bietet Ihnen und Ihren Angehörigen finanzielle Sicherheit. Darüber hinaus garantieren wir Ihnen innerhalb von 24 Stunden einen Pflegeplatz. Zurich HelpPoint. Weil Sie uns wichtig sind.

Finanzservice Koller Georg-Jobst-Gasse 6, 91171 Greding bernhard.koller@zuerich.de Telefon 08463 605055

Telefon: 08469/368 Telefon 08463 60080 Fax: 08469/868 Im Anger 6 Susanne Schneider eK Telefax 08463 60081 info@fuerstentor-apotheke.eu Kindinger Straße 3 · 91171 Greding info@fliesen-naturstein.com Obermässing Unsere Öffnungszeiten: www.fliesen-naturstein.com 91171 Greding Mo, Di, Do: 8:00 - 12:30 und 14:00 - 19:00 Uhr Fr: 8:00 - 12:30 und 14:00 - 18:00 Uhr Mi, Sa: 8:00 - 12:30 Uhr

04-07-010-03_4236.indd 1

08.04.15 09:51


14

Greding Aktuell - Dezember 2016

  Freitag, 02.12.2016, 12.00 Uhr

ADVENTSWANDERUNG NACH KAISING 

Foto: www.pixelio.de, Sven-Erik Falk

Die Tour führt uns heute durch die winterliche Natur vorbei an den KalkSinterterrassen des Brunnenbaches hinauf nach Kaising, wo uns im örtlichen Feuerwehrhaus eine weihnachtliche Einkehr erwartet. Nach der verdienten Pause wandern wir – durch einen herrlichen, romantischen Winterwald – zurück nach Greding. Um gesunden Fußes wieder zu Hause anzukommen ist es ratsam Taschenlampen mitzubringen! Uhrzeit: 12.00 Uhr Treffpunkt/Abfahrt: Greding, Gartenabfallcontainer (Ortsausgang Richtung Beilngries auf der rechten Seite) Kostenbeitrag: ca. 2,00 € für die musikalische Umrahmung. Getränke und Speisen extra. Streckenlänge: ca. 7 km


15

Greding Aktuell - Dezember 2016

VeranstaltungsrĂźckblick Ehrenzeichenverleihung an Herrn Andreas Lehmair Freitag, der 11. November 2016 wird Herrn Andreas Lehmair in besonderer Erinnerung bleiben. Nach einem Geburtstagsständchen ging es wie jeden Freitag zur Musikprobe in die Aula der Grund- und Mittelschule Greding. Dennoch war dieser Abend etwas ganz Besonderes. Gegen Ende der Probe kamen Gäste ins Haus. Mutter, Ehefrau, Landrat Eckstein und BĂźrgermeister Preischl fanden sich ein, um Herrn Lehmair eine besondere Ehrung auszusprechen. Auf Vorschlag von Landrat Eckstein wurde Herrn Lehmair fĂźr sein langjähriges, ehrenamtliches Engagement das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten Ăźberreicht. Als 14. BĂźrger der GroĂ&#x;gemeinde Greding durfte Herr Lehmair das Ehrenzeichen in Empfang nehmen. Sein ehrenamtliches Engagement fĂźr die Stadtkapelle ist unermesslich. Seit 48 Jahren ist Herr Lehmair bereits Mitglied bei der Stadtkapelle Greding, zusätzlich Ăźbernahm er sechs Jahre das Amt des Kassiers und 30 Jahre hatte er das Amt des 1. Vorsitzenden inne. Durch seine ruhige und sachliche Art, mit einem offenen Ohr fĂźr Jung und Alt und einem gewissen FeingefĂźhl in schwierigen Lagen, hat Herr Lehmair die Stadtkapelle geleitet und bereichert, so der Landrat. Besonders hervorzuheben sind die Planung und Organisation der Jubiläumsfeiern. So konnte der Verein das 150-jährige, das 160-jährige und das 175-jährige Jubiläum im besonderen Rahmen feiern und der GroĂ&#x;gemeinde Greding ein hervorragender Gastgeber sein. Dass Herrn Lehmair der Verein sehr am Herzen liegt, zeigt auch, dass er sich bereits seit 2010 mit der HeranfĂźhrung seines Nachfolgers an die Tätigkeit als 1. Vorsitzender beschäftigt hat.

BĂźrgermeister Manfred Preischl freute sich ebenfalls, dass mit Herrn Lehmair ein sehr engagierter BĂźrger der GroĂ&#x;gemeinde diese Auszeichnung erhalten hat. Ob das alljährliche Sommerfest der Stadtkapelle, das unter der Regie von Herrn Lehmair ins Leben gerufen wurde oder bei Einweihungen, beim Volksfest oder weiteren Veranstaltungen – Herr Lehmair versuchte mit seinen Musikern immer eine gemeinsame LĂśsung zu finden, um den Veranstaltungen einen schĂśnen, stimmungsvollen Rahmen zu geben. Vieles, was wir fĂźr selbstverständlich halten, kĂśnnte so nicht funktionieren oder stattfinden. Die Gesellschaft braucht Menschen, die sich fĂźr andere Menschen, aber auch fĂźr ihr Umfeld verantwortlich fĂźhlen und die sich einbringen, das kann Herrn Lehmair attestiert werden, so BĂźrgermeister Preischl.

 



 RAUM

BISSINGER • Gardinen • Kissen • Polsterarbeiten Beratung bei Ihnen Zuhause



llen Ich wĂźnsche A ten ch   frohe Weihna utsch

 einen guten R d n u     r! �� �

ins Neue Jah 

KFM Bauplanung GmbH Wir planen Ihr Zuhause! mit moderner CAD Technik fĂźr Sie: Vorentwurfsplanung Eingabeplanung Werkplanung Holzbau fĂźr CNC- Abbund-Anlagen

www.kfm-bauplanung .de Baumäckerweg 10 * 92345 Dietfurt * 08464-642676


16

Verleihung kommunale Dankurkunde Für ihr langjähriges Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung sind am Donnerstag, den 20. Oktober 2016 fünf Männer und eine Frau aus dem Landkreis Roth im Haus des Gastes durch Landrat Herbert Eckstein ausgezeichnet worden. Aus der Großgemeinde Greding erhielten Herr Johann Wolfsteiner und Herr Harald Gerngroß die kommunale Dankurkunde, unterzeichnet von Innenminister Joachim Herrmann. Landrat Eckstein würdigte die Verdienste mit persönlichen Worten an die Geehrten. Seit 1991 übt Herr Johann Wolfsteiner das Amt des Ortssprechers in Kaising aus. Besonders engagiert hat sich der Geehrte für die Feuerwehr, so Landrat Eckstein. Durch seine Geradlinigkeit hat Herr Wolfsteiner viel für seinen Heimatort bewegt und leistet als Bindeglied zwischen Bürgerschaft und Kommune hervorragende Arbeit.

Harald Gerngroß aus Obermässing gehört seit 1996 dem Gredinger Stadtrat an. 2008 übernahm er zusätzlich das Amt des Ortssprechers und seit 2014 übt Herr Gerngroß noch das Amt des Fraktionssprechers der SPD-Fraktion im Stadtrat aus. Um seinen Heimatort Obermässing hat sich Herr Gerngroß in vieler Hinsicht verdient gemacht, insbesondere um das Radwegenetz. Die Belange der Bürgerinnen und Bürger des größten Gemeindeteils der Großgemeinde Greding vertritt der Geehrte mit viel Einsatzbereitschaft zum Wohl der Allgemeinheit.

Greding Aktuell - Dezember 2016 im Schützenhaus in Großhöbing das Erreichte gemeinsam gebührend zu feiern. Musikalisch umrahmt von der Stadtkapelle wurde das Kunstwerk durch Pfarrer Dúzyñski gesegnet. Schon 1995 wurde die Flurbereinigung durch die Direktion für Ländliche Entwicklung in Ansbach angeordnet und seither haben sich Ämter und vor allem die Bürgerschaft mit großem Engagement um ihre Heimat verdient gemacht. Sei es durch die Mitarbeit im Arbeitskreis zu Beginn des Verfahrens, als Mitglied in der Vorstandschaft oder über viele Jahre hinweg als Wegebau- und Pflanzmeister. In seinem Grußwort sprach Landrat Herbert Eckstein besonders den Bewohnern aller drei Dörfer seine Anerkennung aus, die geschlossen hinter der Erneuerung standen. „Da merkt man den Bürgerstolz. Es sei gelungen, „ein Stück Zukunft für die neue Generation zu schaffen“, so der Landrat. Werner Heindl, Vorstandsvorsitzender der Teilnehmergemeinschaft vom Amt für Ländliche Entwicklung, sprach sich ebenso für das Engagement der Bürger aus. 18.800 Arbeitsstunden, was einem Wert von mehr als 160.000,- E entspricht, wurden in diesem Verfahren durch die Bürgerinnen und Bürger geschultert. In Großhöbing wurde zum Beispiel das Kirchenumfeld neu gestaltet, das alte Schulhaus abgerissen, die Friedhofsmauer saniert und dem ganzen Ensemble ein schöneres Gesicht verliehen. In Günzenhofen erfolgte die Sanierung des Dorfplatzes und der Kapelle sowie die Versetzung eines Bildstockes. Und Hausen kann sich über das lang ersehnte Gemeinschaftshaus freuen. Aber nicht nur in den Orten hat sich viel bewegt, auch in der Feldflur und im Wald wurden zahlreiche Maßnahmen umgesetzt. Bei einer Gesamtinvestitionssumme von 3,46 Mio. Euro wurden 454.000,- E an Zuschüssen gewährt.

Abschlussfest der Teilnehmergemeinschaft Großhöbing-Hausen

Bürgermeister Preischl ging in seinem Grußwort auf die Ursprünge – den Bau der ICE-Strecke – zurück. Der Bau der ICE-Strecke wollte als Chance verstanden werden – und sie wurde genutzt, so das Stadtoberhaupt. 2001 begannen die Bauarbeiten und bis zum Abschluss wurden viele Maßnahmen schnell und unbürokratisch gelöst, wie z. B. die Maibaumhalterung in Hausen. Preischl betonte, dass im Verfahren Vieles umgesetzt, gestaltet und die Heimatverbundenheit sehr stark geprägt wurde und sprach den Bürgerinnen und Bürger Dank und Anerkennung aus.

Mit einem Fest am Samstag, den 22. Oktober 2016 wurde das Dorferneuerungsverfahren Großhöbing-Hausen abgeschlossen. Die Bürgerinnen und Bürger aus Großhöbing, Hausen und Günzenhofen sowie zahlreiche Ehrengäste versammelten sich zu dieser besonderen Feierstunde, um in Günzenhofen das Abschlussdenkmal einzuweihen und anschließend bei einem Festakt

Das Schlusswort war dem Vorstandsmitglied Alois Seitz vorbehalten. Er erinnerte an die zweifelnden Worte eines Vorgängers von Heindl, der angesichts der großen Dimensionen einst fragte: „Wie soll man da eine Flurneuordnung machen?“ Am Ende wurden sage und schreibe 6.500 Flurgrundstücke neu geordnet. Auch daran erinnert nun das Kunstwerk aus Stein und Stahl, das

Bürgermeister Preischl dankt Herrn Wolfsteiner und Herrn Gerngroß ebenfalls für ihr vorbildliches Engagement und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.


17

Greding Aktuell - Dezember 2016

Bund der Selbständigen Ortsverband Greding BDS

ÜBERRASCHEND

ANDERS...

PREMIUM-SEHTEST VOM EXPERTEN

Wickner

Unsere Experten wagen nicht nur einen oberflächlichen Blick, sondern nehmen Ihre Augen genau unter die Lupe. Besuchen Sie uns bis zum 21. November 2015 und Sie erhalten unseren Experten Sehtest im Wert von 25.- Euro gratis*. * Barauszahlung nicht möglich

Kindingerstr. 36 · 91171 Greding Telefon 08463-374 Offen für Sie: Mo. - Sa. 7.00 - 20.00 Uhr

Marktplatz 4 . 91171 Greding . Tel. 0 84 63 / 65 29 43 blickpunkt@ingo-optik.de . www.greding.ingo-optik.de

Franz Lehmann

Eisenwaren, Hausrat, Sanitär Unser Fachgeschäft für Eisenwaren, Handwerker- und Gartenbedarf, Sanitärartikel und Haushaltswaren besteht seit beinahe 40 Jahren.

w

ZU ALLEN FRAGEN IHRER GESUNDHEIT GERNE BERÄT SIE UNSER TEAM: zu Ihrer Ernährung - zu Ihren Medikamenten - zur Maßanfertigung Ihrer Kompressionsstrümpfe - rund um Ihre Kosmetik - zu Ihrer Reisegesundheit rund um Ihre Gesundheit

e_90x40mm.indd 1

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest.

„Auch im Pflegefall bestens abgesichert.“

Die Zahl der Pflegebedürftigen nimmt immer weiter zu. Die PflegeRente bietet Ihnen und Ihren Angehörigen finanzielle Sicherheit. Darüber hinaus garantieren wir Ihnen innerhalb von 24 Stunden einen Pflegeplatz. Zurich HelpPoint. Weil Sie uns wichtig sind.

02.03.2015 12:28:07

Susanne Schneider eK Kindinger Straße 3 · 91171 Greding

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!

Finanzservice Koller Georg-Jobst-Gasse 6, 91171 Greding bernhard.koller@zuerich.de Telefon 08463 605055

Telefon 08463 60080 Telefax 08463 60081 info@fuerstentor-apotheke.eu

Unsere Öffnungszeiten:

Heinrich-Herold-Str. 2, 91171 Greding, Tel.: 08463-422

Mo, Di, Do: 8:00 - 12:30 und 14:00 - 19:00 Uhr Fr: 8:00 - 12:30 und 14:00 - 18:00 Uhr Mi, Sa: 8:00 - 12:30 Uhr

w

ZU ALLEN FRAGEN IHRER GESUNDHEIT

04-07-010-03_4236.indd 1

GERNE BERÄT SIE UNSER TEAM: zu Ihrer Ernährung - zu Ihren Medikamenten - zur Maßanfertigung Ihrer Kompressionsstrümpfe - rund um Ihre Kosmetik - zu Ihrer Reisegesundheit rund um Ihre Gesundheit

Susanne Schneider eK Kindinger Straße 3 · 91171 Greding

Telefon 08463 60080 Telefax 08463 60081 info@fuerstentor-apotheke.eu

Unsere Öffnungszeiten: Mo, Di, Do: 8:00 - 12:30 und 14:00 - 19:00 Uhr Fr: 8:00 - 12:30 und 14:00 - 18:00 Uhr Mi, Sa: 8:00 - 12:30 Uhr

Adventliche Sträuße, Gestecke und Kränze – wir fertigen alles nach Ihren Wünschen! Sprechen Sie mit uns –

Qualitätskerzen Geschenke Blumiges u.v.m.

wir beraten Sie gerne

MAX Floristik, Hesslinger Monika, Hausener Str. 1,91171 Greding Tel: 08463/301

08.04.15 09:51

FROHE WEIHNACHTEN.

Wünscht Ihnen Ihr Versicherungspartner: FINANZSERVICE KOLLER Georg-Jobst-Gasse 6 91171 Greding Telefon 08463 605055 bernhard.koller@ zuerich.de


18 in Günzenhofen vom Eichstätter Steinmetz und Künstler Rupert Fieger errichtet wurde. Nach dem offiziellen Teil wurde noch bei einem gemeinsamen Abendessen in gemütlicher Runde das Erreichte gefeiert.

Greding feiert ihren 925. Geburtstag Lange hatte die Stadt darüber diskutiert, ob und wenn ja wie man den halbrunden Geburtstag der Stadt feiert. Am Ende wurde es eine runde Sache. Ein launiger Abend bei dem zunächst die 900-Jahr-Feier im Mittelpunkt stand. Nachdem der damalige Bürgermeister und heutige Ehrenbürger Otto Heiß terminlich verhindert war, stellte man sich die Frage: Wer könnte darüber besser berichten als der damalige Koordinator und Leiter der Tourist-Information, Wolfgang Eckerlein. Eckerlein war von 1988 bis 1994 in Greding tätig, bevor es ihn von Feuchtwangen über Waginger am See nach Gunzenhausen verschlagen hat. Nach eigenen Aussagen freute sich Wolfgang Eckerlein sehr über die Anfrage aus Greding, war es doch seine erste berufliche Station. Bei der Vorbereitung seiner Ausführungen musste er jedoch feststellen, dass das „Laufwerk C“ auf seinem Computer keine Ergebnisse zu Greding aufwies. 1991 gab es schließlich noch keinen Computer bei der Stadt. Noch heute voller Begeisterung berichtete Wolfgang Eckerlein von der Vorbereitung und Durchführung der 900-Jahr-Feier im Jahr 1991. Er erzählte von vielen Arbeitskreisen, von Ausstellungen, vom Jubiläumsbuch, von Werbemitteln, von einer Vorbereitungszeit von fünf Jahren und Vielem mehr. Letztendlich entstand ein Festjahr, das seinesgleichen suchte. Höhepunkt des Festjahres war für alle der historische Markt und nicht zuletzt der Historische Festzug, zu dem die Gewänder eigens aus Österreich geholt wurden. Ein Film über diesen Festzug aus dem Jahre 1991 war dem Vortrag von Wolfgang Eckerlein vorausgegangen. Viele Anwesende, im gut gefüllten Festsaal der Gredo-

Greding Aktuell - Dezember 2016 nia, fanden sich in diesem Festzug wieder oder erkannten viele Gredinger Urgesteine. Der Festzug damals spiegelte die gesamte Geschichte Gredings von der Entstehung bis zur Neuzeit wider. Nach einem kleinen Imbiss und vielen interessanten Gesprächen über die Geschichte Gredings blickte Bürgermeister Manfred Preischl auf die letzten 25 Jahre zurück. Die Reaktionen aus dem Publikum waren bunt gemischt. Von „Was, das ist schon wieder so lange her?“ bis „Das war doch erst“, war alles dabei. Ein Thema, das sich durch alle 25 Jahre zog, war der Neubau der ICE-Strecke quer durch das Gredinger Stadtgebiet. Aus ihm entstanden viele Inhalte des neuen Museums, viele Baumaßnahmen in den Dörfern bis hin zur Flurbereinigung, die jetzt ihren Abschluss findet. Eine weitere Idee aus dem Jubiläumsjahr stand schließlich noch im Mittelpunkt der Veranstaltung: „Das Gredinger Gwand“. Angelika Schwarz, die Vorsitzende des Kultur- und Heimatvereins Greding, stellte an Elfriede Meyer und Hans Baumann die Gredinger Frauen- und Männertracht vor, die zum Jubiläumsjahr entstand. Die Schneidermeisterin Irene Welzenbach aus Heideck erfuhr dabei besonderes Lob. Seit 25 Jahren leitet sie in Greding Trachtennähkurse, die sich noch heute großer Beliebtheit erfreuen. Landrat Herbert Eckstein lobte in seinem Grußwort die Arbeit von Irene Welzenbach mit den Worten „Hier in Greding wird Ihre Arbeit sichtbar“. Darüber hinaus ermutigte er die Gredinger, auch weiterhin so stolz auf ihre Heimat zu sein und diese aktiv mitzugestalten. Umrahmt wurde die Feierlichkeit von den Gredinger Bedlmusikanten.


19

Greding Aktuell - Dezember 2016

Gutenbergstraße 1 · 92334 Pollanten Telefon 0 84 62 / 94 06-0 info@fuchsdruck.de www.fuchsdruck.de

Nebenberuflicher Vermittler gesucht (w/m)

Wir sind der Nachhaltigkeit verpflichtet Die grundlegende Idee ist, dass wir die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen behutsam nutzen. Darauf bauen wir unsere Produktphilosophie; auf Qualität, die hält; auf Funktion, die was taugt; auf Gestaltung, die morgen noch überzeugt

Regelmäßiges Zusatzeinkommen, als nebenberuicher Vermittler der HUK-COBURG, bei frei gestaltbarer Zeiteinteilung. Senden Sie Ihre Kurzbewerbung an: Frank.Richter@HUK-COBURG.de

Neueröffnung

direkt an der A9 , in der Industriestr. 10

vormals Casino 3000

10. Dez. 2016

ab 18:00 Uhr

Die Spielothek in Greding

Eintritt ab 18 Jahren.

Zu unserer Neueröffnung laden wir Sie herzlich ein, uns und unser Angebot kennen zu lernen. Spielerlebnisse mit Wohlfühlambiente Sportunterhaltung mit Liveübertragungen Große Spielgeräteauswahl Standort - zentral an der A9 bester Service Für Getränke und Essen ist gesorgt - bringen Sie dazu einfach den unten stehenden Coupon mit.

Das 5-Sterne Erlebnis im Bayerns

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

rnb A9 Nü

Star Games GmbH - Industriestraße 10 - 91171 Greding - www.starplay-greding.de

erg-M

ünche

n

Ihr Coupon für Essen und Trinken


20

Greding Aktuell - Dezember 2016

31. Gredinger Weihnachtsmarkt Samstag, 3. Dezember 2016, 16 – 21 Uhr Sonntag, 4. Dezember 2016, 13 – 19 Uhr

Highlights an beiden Markttagen: „Lebende Werkstätten“ im Museum mit Künstlern und Kunsthandwerkern aus der Region Verkauf der Gredinger Sammel-Weihnachtstasse Motiv: Thalmayerturm der historischen Stadtmauer Lebende Krippe Illumination auf dem Marktplatz Wichtellose der Weihnachtsmarktteilnehmer und der Gredinger Geschäfte Bratapfelrösten am Feuer (FW Greding, am Stadtbrunnen) Wichtelwerkstatt im Museum (Kolpingjugend) Sa. 16 bis 20 Uhr So. 13 bis 16.30 Uhr Kutschfahrten durch die Altstadt Sa. 16 bis18.30 Uhr So. 14.30 bis 17.30 Uhr Marktrundgang für Kinder mit dem Nikolaus und dem Gredinger Christkind (Sa. 18 Uhr) Laternenführung für Kinder mit Barbara Fuchsin (Sa., 19.00 Uhr) Historische Stadtführung mit Jäger Hubert (So., 14.30 Uhr) Gredinger Sternstundenstand Verkauf von gespendeten Handarbeiten, Bastelarbeiten, Weihnachtsleckereien u.v.m. Der Erlös geht zu 100 % an die Aktion „Sternstunden“ des BR.

Kultur zum Gredinger Weihnachtsmarkt: Freitag, 02. Dezember 2016 bis Freitag, 30. Dezember 2016

Greding, historisches Rathausfoyer. Marktplatz 11 Fotoausstellung 100 Jahre - 100 Bilder – Eine Zeitreise durch die jura2000 Gemeinden

Sonntag, 04. Dezember 2016, 19.30 Uhr Greding, Archäologie Museum am Marktplatz

Stimmungsvolles Konzert mit der Musikschule der Stadt Greding Eintritt frei; Einlass ab 19.15 Uhr, Infos unter: www.greding.de


21

Greding Aktuell - Dezember 2016

Samstag, 3. Dezember 2016, 16 bis 21 Uhr

Sonntag, 4. Dezember 2016 13 bis 19 Uhr

16 Uhr:

Marktbeginn

13 Uhr:

16.30 Uhr:

Markteröffnung durch Bürgermeister Manfred Preischl und dem Gredinger Nikolaus

13-17.30 Uhr: Lebende Werkstätten im Museum

16-21 Uhr:

Lebende Werkstätten im Museum

16-20 Uhr:

Wichtelwerkstatt für Kinder mit der Kolpingjugend (Museum, Marktplatz 8, 2. OG)

16.45 Uhr:

Advents– und Nikolauslieder mit dem Kindergarten St. Ägidius, Röckenhofen

17-19 Uhr:

Der Kinderhort Sonnenblume verteilt Weihnachtsgrüße

17.15 Uhr:

Auftritt der Kinder der Tanzschule Pietzner, Hilpoltstein

18 Uhr:

Prolog des Gredinger Christkinds, im Anschluss gehen das Christkind und der Nikolaus mit den Kindern rund um den Weihnachtsmarkt; die Kinder erhalten ein Nikolaussäckchen und kleine Geschenke von den Marktbetreibern

ab 18.30 Uhr: Festliche Weisen mit den Bläsern der Stadtkapelle Greding 19 Uhr:

Laternen- und Sagenstadtführung mit Barbara Fuchsin; Treffpunkt: an der Rathausbühne; alle Kinder, die eine eigene Laterne mitbringen, erhalten von Frau Fuchsin ein Geschenk

20 Uhr:

Chor der Marktleute (Rathausbühne)

21 Uhr:

Marktende

Marktbeginn

13-16.30 Uhr: Wichtelwerkstatt für Kinder mit der Kolpingjugend (Museum, Marktplatz 8, 2. OG) 13.30 Uhr: Markteröffnung mit Bürgermeister Manfred Preischl, dem Nikolaus und dem Gredinger Christkind 14 Uhr:

Weihnachtsmusik mit den Alphornbläsern Obermässing

14-17 Uhr:

Neue Spiele ausprobieren in der Pfarr- und Stadtbücherei bei Kaffee/Tee und Gebäck

14 Uhr:

Historische Stadtführung mit Jäger Hubert; Treffpunkt: an der Rathausbühne; Dauer: ca. 90 Minuten

15 Uhr:

Weihnachtliche Lieder und Gedichte mit den Kindern der Grundschule Obermässing

16 Uhr:

Advents- und Nikolauslieder mit der KiTa St. Martin, Greding

16.30 Uhr:

Besuch des Nürnberger Christkindels

17.30 Uhr:

Weihnachtliche Weisen mit der Stadtkapelle Greding

19 Uhr:

Marktausklang

19.30 Uhr:

Stimmungsvolles Konzert der Musikschule der Stadt Greding im Museum (Marktplatz 8, Sonderausstellungsraum)

Wichteln und gewinnen mit dem Wichtellos: „Lebende Werkstätten“ im Archäologie Museum Greding mit kunsthandwerklichen Vorführungen: Tobias Brendle, Geltendorf Glasperlenherstellung am Gasbrenner Dorothea Glensk, Nürnberg Schmuck aus verschiedenen Materialien (Glas, Wolle, echte Perlen, Vergoldetes); Stofftaschen aus Designerstoffen, Vorführung: Vergolden Birgit Brunner, Greding-Hausen, Moskito! Handarbeiten Kreative Ideen aus Stoff, Wolle, Leder, Filz, Metallobjekte Die Lose sind ab sofort in zahlreichen Gredinger Geschäften kostenlos erhältlich. Wichteln Sie mit!

Claudia Sammiller, Greding-Untermässing Spinnen von Natur-Wolle am Spinnrad


22

Greding Aktuell - Dezember 2016

Firmenbesuch bei Mersch GmbH

Baumpflanzaktion in Österberg

Am Montag, den 31. Oktober 2016 besuchte Bürgermeister Manfred Preischl im Rahmen der Wirtschaftsförderung die Firma Mersch GmbH in Untermässing. Das mittelständige Unternehmen wurde 1985 von Richard Mersch gegründet. Zusammen mit drei Mitarbeitern wurden Leistungen für Kabelfehlerortungen, Kabeltiefbau, Montage von 20KV Schaltanlagen und Kabelmontagearbeiten durchgeführt. Das Unternehmen ist stetig gewachsen, beschäftigt derzeit 20 Mitarbeiter und ist nunmehr im Bereich Elektrotechnik bei Gewerbe- und Industriekunden sowie im kommunalen und privaten Bereich tätig.

Am Dienstag, den 08. November 2016 ging ein lang ersehnter Wunsch der Dorfgemeinschaft in Erfüllung. Unter fachkundiger Anweisung von Frau Ursula Klobe wurden von Landrat Herbert Eckstein, Bürgermeister Manfred Preischl und den fleißigen Helfern aus Österberg im Distrikt „Im Loh“ fünf Apfelbäume alter Sorten gepflanzt. Die dort bestehende Obstbaumallee war durch die durchgeführte Flurbereinigung und durch alte und morsche Bäume in Mitleidenschaft geraten.

Auch die Zukunft des Betriebs ist gesichert – Herr Mersch hat die Geschäftsleitung in die Hände seiner Töchter gelegt. Bürgermeister Preischl freut sich über den aufstrebenden Betrieb in der Großgemeinde und wünscht den Damen eine glückliche Hand in ihren Entscheidungen.

Auf Anfrage von Ortssprecherin Maria Deinhard übernahm Landrat Eckstein spontan die Patenschaft für die fünf Bäume. Das Gemeinschaftsgefühl ist Österbergs Stärke. Es sei deshalb für die nachwachsende Generation wichtig etwas zu tun, so Landrat Eckstein. Auch Bürgermeister Manfred Preischl freute sich über das gemeinsame Projekt und die gute Investition für die Zukunft.

Bürgermeister Preischl, Manuela Hilpoltsteiner, Richard Mersch und Cornelia Daller.

Preisverleihung Luftballon-Wettfliegen Am Donnerstag, den 03. November 2016 hatte Bürgermeister Manfred Preischl zusammen mit Christa Meyer, Kulturvorstand des TC Grün Weiß Greding, zu einem besonderen Termin ins Archäologie Museum eingeladen. Pünktlich um 17.00 Uhr stand dort die Preisverleihung des Luftballonwettfliegens im Rahmen des Gredinger Altstadtfestes auf dem Programm. Nach einem kurzen Grußwort des Rathauschefs durften sich 15 kleine Preisträger ein tolles Geschenk aussuchen. Den ersten Platz im Ranking belegte Lena Ochsenkühn (128 km Flugweite), der zweite Platz ging an Elisa Brigl (104 km Flugweite), den dritten Platz erreichte Konstantin Lehmair mit einer Strecke von 103 zurückgelegten Kilometern.

Ortssprecherin Maria Deinhard versprach, dass von der ersten Ernte der gepflanzten Bäume Apfelsaft für die Kinder des Ortes gepresst wird.

Schulklassenbesuch beim Bürgermeister Am Dienstag, den 08. November 2016 besuchten 25 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Obermässing zusammen mit Klassenlehrer und Schulleiter Christian Hobauer Bürgermeister Preischl im Rathaus. In der 4. Jahrgangsstufe gehören die Aufgaben der Kommune und des Bürgermeisters zum Lerninhalt im Heimat- und Sachkundeunterricht. Bürgermeister Preischl gab den Grundschülern einen Einblick in das kommunale Aufgabenfeld. Die Kinder hatten sich auf diese besondere Unterrichtsstunde gut vorbereitet und stellten viele Fragen, zu denen das Stadtoberhaupt Rede und Antwort stehen musste.


23

Greding Aktuell - Dezember 2016

Mitarbeiter Versand (m/w) in Vollzeit oder Teilzeit SPANGLER ist ein mittelständisches Familienunternehmen und realisiert Automatisierungslösungen für Kunden aus verschiedenen Branchen und Industrien weltweit. 130 Mitarbeiter 35 Jahre Internationale Erfahrung

Ihre Aufgaben: Organisation und Abwicklung des Versandes unserer Schaltund Steuerungsanlagen Erledigung unseres Paketversandes Unterstützung der Mitarbeiter im Lager

Ihr Profil: Abgeschlossene Berufsausbildung Berufserfahrung im Bereich Versand/Lager wünschenswert Grundkenntnisse in Word, Excel und Outlook Belastbares Organisationstalent Kommunikationsstarker Teamplayer

Wir bieten:

Der Zementfließestrich für höchste Ansprüche AB SOFORT

LIEFERBAR!

CemFlow – der naturbelassene oder eingefärbte Zementfließestrich mit polierter oder geschliffener Oberfläche – ist der Baustoff für Individualisten. Er bildet die perfekte Basis vom Nassraum bis zum Designboden. Mit CemFlow entstehen exklusive und ebene Oberflächen von unvergleichlicher Intensität und Qualität. CemFlow – es gibt keinen schöneren Grund. www.heidelberger-beton.de/cemflow

Vollzeitstelle oder Teilzeitstelle (Jobsharing) Unbefristeter Arbeitsvertrag Abwechslungsreicher Arbeitsplatz Gutes Betriebsklima in familiärer Atmosphäre SPANGLER GMBH Altmühlstr. 13 D-92345 Dietfurt/Töging Frau Cornelia Hofmann, karriere@spangler-automation.de Weitere Stellenangebote unter: www.spangler-automation.de

MEHR-MARKEN MEHR-MARKEN WERKSTATT WERKSTATT

Auto

Herler

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen allen Kunden, • KFZ-Meisterbetrieb • Reparatur-, Freunden und BekanntenServiceWir können mit und Karosseriewerkstatt modernsten DiagnoseGeräten warten, für alle Fabrikate ein friedliches Weihnachtsfest und reparieren, nachrüsten • Neu- und Gebrauchtwagen und bieten diesen Service • Reifenservice und Zubehör einen gesunden Start ins Jahr 2017! für alle Fabrikate an,

• TÜV 2 x wöchentlich (Di+Mi) • AU Benzin und Diesel • Klima-Service 92334 Berching Maria-Hilf-Straße 67 • Portal-Waschanlage Tel. 08462/27203 • Autolackiererei Fax 08462/27197 BETRIEBSURLAUB • Autovermietung www.herler-berching.de z.B. VW, Opel, Peugeot, Audi, BMW, Mercedes u.a.

Ihr Team von Auto Herler

Vom 27.12. - 30.12.2016 Maria-Hilf-Straße 67, 92334 Berching Tel. 08462/27203, Fax 08462/27197 www.herler-berching.de

art Tisch, Landau Arnold Architekten, Landau

TBG Transportbeton Werner GmbH & Co.KG Industriestraße 32 92345 Dietfurt Telefon 09471 6047-0 www.heidelberger-beton.de/ werner


24

Einweihung Schützenhaus Euerwang Nach eineinhalb Jahren Umbauphase konnte nun die neue Schießanlage mit den elektronischen Ständen in Euerwang offiziell ihrer Bestimmung übergeben werden. Eröffnet wurde der Festabend, indem Pfarrer Richard Herrmann der Anlage in einer feierlichen Zeremonie den kirchlichen Segen erteilte. Im Anschluss daran waren alle Gäste und Ehrengäste eingeladen, einen Schuss auf die Eröffnungsscheibe abzugeben. Im neu gestalteten „alten“ Schützenhaus fand anschließend der weitere Festakt statt. Dazu konnte der Erste Schützenmeister Konrad Meyer zahlreiche Ehrengäste aus Politik und dem Schützengau Eichstätt begrüßen. So überbrachten MdL Volker Bauer, Landrat Herbert Eckstein, Bürgermeister Manfred Preischl sowie der Erste Gauschützenmeister Karl Renn und Brauereichef Stefan Emslander ihre Glückwünsche und gratulierten zum gelungenen Umbau des Schützenhauses. Auch die am Bau beteiligten Firmen und Abordnungen des Patenvereins Pfahldorf und der Patenkinder Höbing und Altdorf waren zugegen. Außerdem waren zahlreiche Mitglie-

Greding Aktuell - Dezember 2016 Thomas Schneid und Martin Weindl (Am Bühl) diese Ehrennadel „in Würdigung ihrer Verdienste um das Bayerische Schützenwesen“. Die anfangs herausgeschossene Eröffnungsscheibe gewann Walburga Miehling vom Schützenverein Höbing, gefolgt von Alfred Schmidt aus Titting und Renate Netter aus Euerwang.

htige Der ric tner hpar Ansprec e : für Si Lydia u.Peter Wolf GbR selbstständige JEMAKO Vertriebspartner

Professionelle Reinigungsprodukte für Haushalt, Gewerbe und Industrie

Biberbach 95 92339 Beilngries Tel.: 0 84 61 / 60 51 80

am 28. Januar 2017 Das große gesellschaftliche Ereignis in Freystadt. Kartenvorverkauf ab dem 19.12.16 bei der Raiffeisenbank Freystadt Tel.-Nr. 0 91 79 - 222-11 Geschenkideen Eintritt 19,– Euro

Geschenkideen für Sie & Ihn

der des Euerwanger Schützenvereins der Einladung zu diesem Festabend gefolgt, sodass der Saal bis auf den letzten Platz besetzt war. Dieser Abend sollte nämlich auch dazu dienen, um sich bei allen zu bedanken, die dazu beigetragen hatten, dass die Umbaumaßnahmen möglichst reibungslos über die Bühne gegangen waren. In einem Rückblick erinnerte Konrad Meyer daran, dass die Planungen für den Umbau bereits im Jahr 2012 begonnen haben. Nach anfänglichen Verzögerungen und der Klärung der Finanzierung startete der Umbau dann im Frühjahr 2015 unter dem damaligen Schützenmeister Michael Schneider. Die Bauplanung und -leitung übernahm Andreas Schneider. Ein Dank gilt auch den beiden Nachbarn Michael Batz und Josef Schraufstetter, denn ohne deren Einwilligung wäre ein Aufstocken des Gebäudes nicht möglich gewesen. Weiter bedankte sich Konrad Meyer auch bei den Euerwanger Vereinsmitgliedern, die über 3000 Stunden an Eigenleistungen in den Bau investiert hatten. Der Abend wurde auch dazu genutzt, an verdiente Mitglieder des Vereins das Protektorabzeichen des Bayerischen Sportschützenbundes zu übereichen: So erhielten Ursula Schiegl, Klaus Batz, Michael Batz, Bernhard Schiegl, Hans Schmauser, Josef Schmidpeter, Andreas Schneider, Michael Schneider,

2017

www.jemako-shop.com/wolf-gbr

für Sie & Ihn


Greding Aktuell - Dezember 2016

Stadtpokalschießen In diesem Jahr war der Schützenverein Euerwang mit der Ausrichtung des Stadtpokalschießens beauftragt. Geladen waren neben den Euerwanger Schützen die Vereine aus Großhöbing, Greding und Obermässing. Den Stadtpokal sicherte sich wie in den letzten Jahren der SV Höbing. Platz zwei belegte der SV Greding, Platz drei der SV Euerwang und den vierten der SV Obermässing. Auch beim Finalschießen hatte der SV Höbing dank seiner erfolgreiche Jungschützinnen Verena Schmid und Lena Baumer die Nase vorne. Platz zwei belegte auch hier der SV Greding. Hier traten Wolfgang Thomas und Martin Batz zum Finalschießen an. An dritter Stelle lag der SV Obermässing, vertreten durch Thomas Neubauer und Günther Kohlbrand. Für den SV Euerwang waren die Schützen Martin Frank und Philipp Pfaller am Start. Die Bürgermeisterscheibe sicherte sich mit einem 34,0 Teiler Günther Kohlbrand vom SV Obermässing, gefolgt von Daniela Thomas aus Greding und Lena Baumer aus Höbing.

25 diese Erfolge und Visionen spricht, fordert er automatisch jeden heraus, die eigenen Vorhaben nicht aus den Augen zu verlieren. Die Langzeit-Blutspender in Erlangen hat er mit seiner Geschichte nicht nur sprachlos gemacht. Vor allem hat er sie motiviert, sich weiter für andere Menschen einzusetzen und über diesen Einsatz in ihrem Umfeld zu berichten. „Nur durch die Hilfe treuer Blutspender wie Sie, die regelmäßig ihr Blut geben, können Blutspendeempfänger wie Felix Brunner weiterleben – oder wie er es sagt – zurückkehren in dieses wunderbare Leben“, betonte Georg Götz, Kaufmännischer BSD-Geschäftsführer. „Wir brauchen Menschen wie Sie!“

Gut gelaunt auf der Bühne: Blutspendeempfänger Felix Brunner (rechts) und Veranstaltungsmoderator Michael Sporer vom BR mit allen Spendern beim Selfie des Abends. | Foto: BSD

„Wir brauchen Menschen wie Sie!“ – BRK-Blutspendedienst ehrt treueste Blutspender aus Mittelfranken Als Felix Brunner die 800 Blutspenden erwähnt, erstarren die Gesichter der 490 geladenen Blutspender aus Mittelfranken in der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen. Als der junge Mann 2009 nach einem Unfall beim Bergsteigen 30 Meter in die Tiefe stürzte, hatte er im Rahmen zahlreicher Operationen so viele Blutspenden benötigt, um zu überleben. „Ich bin überzeugt, dass einige dieser Blutspenden auch von Ihnen stammten.“ Der 26-jährige Allgäuer freut sich immer wieder sehr über Gelegenheiten, seinen Lebensrettern persönlich zu danken. Heute kann Felix Brunner seinen nach wie vor stark vorhandenen Sportsgeist ausleben und auch mit dem Handicap des Rollstuhls seine Ziele erreichen: So überquerte er als erster Handbiker 2013 die Alpen und hat als Monoskifahrer die Paralympics 2018 im Visier. Wenn er als Motivationsredner in Schulen und Firmen über

Die geehrten Gäste aus Mittelfranken kommen zusammen auf 48.000 Blutspenden. Unter ihnen sind 183 Blutspender aus dem Kreisverband Ansbach, 31 Spender aus dem KV Erlangen-Höchstadt, 42 aus dem KV Fürth, 65 aus dem KV Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, 38 aus dem KV Nürnberger Land, 18 aus dem KV Nürnberg-Stadt, 57 aus dem KV Südfranken (Landkreis Roth-Schwabach) sowie 56 aus dem KV Südfranken (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen). Die eingeladenen Superspender mit sage und schreibe jeweils 175 Blutspenden in ihrer langen BlutspenderKarriere sind: Walter Schienhammer (KV Nürnberger Land), Michael Hackauf (leider nicht anwesend) sowie Robert Ulherr (beide KV Nürnberg-Stadt), Josef Gruber (KV Südfranken/Landkreis Roth-Schwabach) sowie Walter Trescher und Hans Seitz (KV Südfranken/Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen). Mit der Blutspenderehrung setzte der Blutspendedienst des BRK (BSD) am 08. November 2016 seine Ehrungsserie 2016 fort. Die Gala richtet sich an alle Lebensretter in Bayern, die in ihrer langen Blutspender-Karriere bereits 75, 100, 125, 150 oder sogar 175 Mal und öfter ihr Blut für andere gegeben haben. Mit einem bunten Unterhaltungsprogramm und bekannten Entertainern wie BR-Moderator Michael Sporer oder Kabarettist Chris Boettcher überbringt der BSD den Lebensrettern seinen Herzensdank im Namen aller Patienten in Bayern.


26

Greding Aktuell - Dezember 2016

St. Martin im Johannes Kindergarten Am Martinstag feierten die Kindergartenkinder diesen besonderen Festtag mit einem Gottesdienst in der Apostelkirche. Die Kinder gestalteten eine „Martinsgeschichte“ mit selbstgemalten Bildern. Diese passte auch zum Jahresthema „Wir bereisen die Welt“ und handelte von zwei Kindern, aus unterschiedlichen Kulturen, die das Martinsfest erleben. Danach machten sich die Kinder mit ihren Laternen auf den Weg und liefen und sangen Martinslieder. Im Anschluss gab es Tee, Glühwein und Lebkuchen und Leckereien vom Elternbeirat vor dem Kindergarten. Aus der Großgemeinde Greding wurden Martin Weindl und Franz Dienstbier für jeweils für 125 Blutspenden, Monika Vierthaler und Michael Schneider für jeweils 100 Blutspenden und Walburga Harrer für 75 Blutspenden geehrt.

Gesundes Frühstück Nach den Herbstferien fand an der Grundschule Obermässing das traditionelle gesunde Frühstück statt. Ziel der Veranstaltung ist es, die Kinder zu einer ausgewogenen Ernährung anzuleiten. Dabei sollen sie erfahren, dass Gesundes durchaus gut schmecken kann. Auch Vorschulkinder und Erzieherinnen der Kindergärten aus Offenbau und Obermässing folgten der Einladung der Schule. Die Helferinnen aus dem Elternbeirat um Elternbeiratsvorsitzende Martina Engelhardt legten sich im Vorfeld wieder mächtig ins Zeug und bereiteten ein beeindruckendes Buffet vor. Als Ehrengast begrüßte Bürgermeister Manfred Preischl alle Kinder und betonte, dass volle Teller keine Selbstverständlichkeit seien. In diesem Rahmen überreichte er auch den Erstklässlern die Pausenboxen, die von Altmühl-Jura zur Verfügung gestellt werden. Natürlich sollen diese auch mit gesunden Lebensmitteln gefüllt werden. Zum Schluss verkündete Schulleiter Christian Hobauer noch eine freudige Nachricht. Durch die eifrige Teilnahme an der Aktion Löwenzahn erhält die Schule einen Scheck in Höhe von 100 E. Dies wurde möglich, weil die Kinder im abgelaufenen Schuljahr so zahlreich den Zahnarzt im Sinne einer vorbeugenden Prophylaxe besuchten, dass von der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. ein Geldpreis zur Verfügung gestellt wurde.

Heimat – Kultur – Geschichte Das UNESCO Weltkulturerbe LIMES: Entlang der Grenze des Römischen Reiches Dichter Nebel lag am Morgen über Pfahldorf, als sich am 12. Oktober über 40 Interessierte zu einer LimesExkursion im Rahmen des Projektes „Identitätsoffensive Altmühl-Jura“ der Regionalmanagementinitiative Altmühl-Jura trafen: Bürger, Heimatpfleger und Gästeführer aus den zwölf Altmühl-Jura Gemeinden, Vertreter der Kommunalpolitik, der Bayerischen Staatsforsten, die Leiter der regionalen Museen in den Landkreisen Eichstätt und Roth sowie die Kreisheimatpfleger Karl Heinz Rieder und Eva Schultheiß. Sie waren gekommen, um mit Landeskonservator Prof. Dr. C. Sebastian Sommer, Leiter der Abteilung Bodendenkmalpflege am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege (BLfD), den Limes zu erleben. Für die Exkursion hatte Sommer


27

Greding Aktuell - Dezember 2016

O F F SE T D R U C K | D IG ITAL D R U C K

WERBEN SIE IN DEN GEMEINDEBLÄTTERN VON ACHT GEMEINDEN UND ERREICHEN SO 19.950 HAUSHALTE Greißelbach

Wettenhofen

Gemeinde Mühlhausen

Wangen

Rocksdorf Kruppach

Sulzbürg

Wappersdorf

Hofen

Mühlhausen

2150 Stück

Kerkhofen

Weihersdorf

Wattenberg

Eismannsberg

Weidenwang

Gemeinde Greding

Erasbach

Markt Titting

Untermässing

Großnottersdorf

Greding Greding

Kaldorf

Birkhof Wiesenhofen

Haunstetten

Kirchanhausen Badanhausen

Kinding

Pfraundorf Kratzmühle

Enkering

1200 Stück

Irfersdorf Oberemmendorf

Kemathen Pfahldorf

a.d.Altmühl

Töging

Neuzell

Mühlbach

Griesstetten

Grögling

Schweinkofen Hallenhausen

Amtmannsdorf

Unteremmendorf Ilbling

Berletzhausen

Dietfurt

Ottmaring Kottingwörth

Eutenhofen Heinsberg Wildenstein Predlfing

Leising

Irlahüll

Markt Kinding

Stetterhof Mallerstetten

Beilngries Hirschberg

Erkertshofen Hirnstetten

Kevenhüll

Paulushofen

Niefang

Schafhausen

Gösslthal

Hebersdorf

Kaldorf

Mettendorf

Emsing

Altdorf

Oberndorf

Biberbach

Kaising Heimbach

Erlingshofen

Staadorf Oberbürg Unterbürg

Euerwang

Titting

Raitenbuch

Schweigersdorf

Litterzhofen

Attenhofen

Grafenberg

Morsbach Mantlach

Oberkesselberg

Petersbuch

Landerzhofen

Kraftsbuch

Esselberg

Eglasmühle

3600 Stück

Oening Wallnsdorf

Plankstetten

Günzenhofen Hausen

Linden

Heiligenkreuz

Fribertshofen

Großhöbing

Schutzendorf

Staufersbuch Holnstein

Berching

Wirbertshofen Herrnsberg

Gemeinde Berching

Herrmannsberg

Wackersberg Winterzhofen

Rudertshofen

Österberg

Röckenhofen

1000 Stück

Jettingsdorf

Stierbaum

Thannbrunn

Altmannsberg

Rübling

Kleinnottersdorf

Unterkesselberg

Grubach

Ernersdorf

Sollngriesbach

Obermässing Viehausen

Bürg

Simbach Wolfersthal

Pollanten Rappersdorf

3150 Stück

Thann

Hennenberg

Bachhausen

Stadelhofen

Roßthal

Körnersdorf

Vogelthal Arnsdorf

Eglofsdorf Zell

Aschbuch Grampersdorf

Arnbuch

Wolfsbuch

Kirchbuch

Buch

Grösdorf

Kipfenberg Böhming Arnsberg

Gemeinde Beilngries

Gemeinde Dietfurt

4050 Stück

2750 Stück

Attenzell

Markt Kipfenberg 2050 Stück

Krut Schambach

Dunsdorf

Biberg Schelldorf

Erscheinungstermine: Mühlhausen zum 1. des Monats Kipfenberg zum 1. des Monats

Wir DRUCKEN Ihre Anzeigen nicht nur, sondern bringen IDEEN zu Papier und gestalten Ihre INDIVIDUELLE WERBEANZEIGE! DRUCKEREI Fuchs GmbH | Gutenbergstraße 1 | 92334 Berching-Pollanten Telefon 0 84 62 / 94 06 - 0 | Telefax 0 84 62 / 94 06 20 mtb@fuchsdruck.de | w w w.fuchsdruck.de

Berching zum 1. des Monats Greding zum 1. des Monats Markt Titting zum 1. jeden 2. Monats Beilngries zum 15. des Monats Dietfurt zum 15. des Monats Kinding zum 15. jeden 2. Monats


28

Greding Aktuell - Dezember 2016

den Abschnitt von Pfahldorf Richtung Kipfenberg bis zum Kastell in Böhming ausgewählt. Im Namen von Altmühl-Jura dankte Rita Böhm, zugleich stellvertretende Vorsitzende der Limesgemeinden, Prof. Sommer und dem neuen Limeskoordinator, Dr. Markus Gschwind, die den Exkursionsteilnehmern das UNESCO Welterbe Limes im Altmühltal an diesem Tag nahebrachten. Als die Gruppe, ganz wie die Römer, „per pedes“ in das Dickicht des Waldes eintauchte, lichtete sich der Nebel. „Stolpern sie nicht über die Grenzsteine“, warnte Sommer und wies ortskundig auf Besonderheiten hin. Die Route führte auf und neben dem Limes von einer Turmstelle zur anderen. Vielerorts sorgen die Staatsforste und auch Waldbesitzer regelmäßig dafür, dass die Vegetation den Limes nicht überwuchert, berichtete Sommer. Josef Schmaus, Vertreter der Bayerischen Staatsforsten in Kipfenberg, ergänzte, dass auch ehrenamtliche Helfer im Rahmen des „Bergwaldprojektes“ den Limes von Baum- und Strauchbewuchs freischnitten. Dieser Einsatz macht das Denkmal für die Besucher des Limes erlebbar. Sommer hob die gute Zusammenarbeit zwischen Staatsforsten, Waldbesitzern und dem BLfD, vertreten durch den Limeskoordinator, hervor; sie wird auch in Zukunft fortgeführt werden. Schon die Römer hätten mit dem rasanten Wachstum von Bäumen und Büschen in diesem Bereich gekämpft, erklärte der Bodendenkmalpfleger. Wahrscheinlich sei nicht die goldene Sichel des Miraculix zum Einsatz gekommen, sondern eher Ziegen und Schafe, die den Bewuchs im Zaum hielten. Sommer zeichnete ein lebendiges Bild vom Leben am Limes: „Das, was das Leben am Limes ausmachte, waren eben die Menschen, die getrauert, geliebt und gearbeitet haben – und manchmal auch bequem waren.“ Der Nebel hatte sich inzwischen verzogen und gab den Blick frei ins Tal hinunter nach Böhming – jenem Ort, von dem aus einst die nördliche Grenze des römischen Reiches gesichert wurde. Im ehemaligen Kastell steht noch heute die auf romanischen Fundamenten ruhende Kirche St. Johannes der Täufer, auf die Kreisheimatpfleger Karl Heinz Rieder die Exkursionsteilnehmer hinwies. „Das Böhminger Kastell ist mein Lieblingsplatz am Limes“ bekannte Landeskonservator Sommer abschließend und blickte das Altmühltal hinab: „Hier bekommen Sie faszinierende Geschichte und herrliche Landschaft in einem!“ Diesem Fazit konnte sich die Gruppe nur anschließen. „Das war ein echtes Highlight“, dankte Sabine Biberger, stellvertretende Bürgermeisterin dem Archäologen für die außergewöhnliche Exkursion.

Privat

GmbH

Einladungs-, Gruss- und Hochzeitskarten Gutenbergstr. 1 · 92334 Pollanten · (08462) 9406-0 · www.fuchsdruck.de · info@fuchsdruck.de

Spendenaktion „Jeder Bürger einen Euro” Täglich verlieren tausende Menschen in den kriegerischen Konflikten dieser Welt ihr Leben oder fliehen in eine ungewisse Zukunft. Wir wollen dazu beitragen, dass Menschen an ein Leben in ihrer Heimat glauben können und dass sie Hilfe vor Ort erfahren. Mit Ihrer Hilfe unterstützen wir seit vielen Jahren Projekte auf der ganzen Welt. Ihre Spende hilft – auf direktem Weg und auf Dauer. Projekt I: Comboni Missionar Bruder Hans Eigner aus Laibstadt arbeitet seit drei Jahren im krisengeschüttelten Sudan. Durch Schulbildung sollen die Kinder aus dem Teufelskreis der Kindersoldaten herausgeholt werden. In der Friedensschule in Kit, in der Nähe von Juba im Süd Sudan, werden dringend Schulmöbel und Schulmaterial benötigt. Mehr Infos unter www.landratsamt-roth.de Stichwort: Bruder Eigner Projekt II: Der in Deutschland lebende syrische Ingenieur Dr. Adnan Wahhoud unterhält sechs kleine Krankenambulanzen im Umland des umkämpften und zerstörten Aleppo in Syrien; darunter auch den „Medical Point Abzemo-Roth“, der mit Hilfe Landkreisspendenaktion und in Kooperation mit der Rother Kriegskindernothilfe entstanden ist. Die Not ist groß und es werden ständig Medikamente gebraucht. Mehr Infos unter: www.landratsamt-roth.de; Suchstichwort: Wahhoud Projekt III: Tausende von Familien aus Syrien und Irak suchen im Nordirak und in Jordanien Schutz vor Krieg und Terror. Mitarbeiterteams von terre des hommes kümmern sich direkt in den Flüchtlingscamps um die Familien. Mehr Infos unter: www.tdh.de Projekt IV: Seit vielen Jahren unterstützt der Landkreis Kathrin Rohde, die Kindern und Jugendlichen nachhaltig in dem Projektdorf „Ampo“ in Ougadougo in Burkina Faso Zukunftschancen eröffnet. Die Kinder der zwei Waisenhäuser sollen regelmäßig gesundes Essen erhalten, das der traditionellen Ernährung entspricht


29

Greding Aktuell - Dezember 2016 und aus regionalen Produkten frisch zubereitet wird. Mehr unter www.sahel.de Projekt V: In der philippinischen Millionenstadt Cebu leben hunderte Familien auf Friedhöfen. Um dieser Armut und Ausgrenzung zu entkommen, errichtet und unterhält die Georg-Kraus-Stiftung, bei der sich der Rother Manfred Rathgeber engagiert, eine Schule . Mehr Infos unter www.landratsamt-roth.de Projekt VI: Die „Rother Tafel“ mit einer Ausgabestelle in Hilpoltstein und die „Wendelsteiner Tafel“ versorgen bedürftige Menschen aus dem Landkreis mit Lebensmitteln. Die ehrenamtlichen Helfer vor Ort haben auch sonst immer ein offenes Ohr für die kleinen und großen Sorgen des Alltags. Ihre Unterstützung hilft gezielt und motiviert zum Weitermachen. Mehr Infos unter www.landratsamt-roth.de Jeder Euro hilft zu helfen – helfen Sie mit! Spendenkonten bei: Sparkasse Mittelfranken-Süd, BIC: BYLADEM1SRS; IBAN: DE76 7645 0000 0000 1818 18; oder Raiffeisenbank Roth-Schwabach, BIC: GENODEF1SWR; IBAN: DE24 7646 0015 0000 1501 50 Herzlichen Dank! Herbert Eckstein, Landrat

Praxis für chinesische Medizin中醫

Thomas Paß 潘葸大夫

Master of Chinese Medicine / HP

LICCM Basel / Univ. Taichung / Taiwan Im 1. Stock i.d.Logopädischen Praxis

Stadtgraben 9 92339 Beilngries

Tel. 08461 – 700 418 www.naturheilpraxis-pass.de

Therapieverfahren: Schädelakupunktur Master-Tong-Akup. One-point-Akupunktur Ohr-Akupunktur SHONISHIN Kinderakupunktur Laserbehandlung Gua-Sha u. Schröpfen Kräutertherapie Ernährungsberatung Naturheilverfahren

Adventsmalen Malwettbewerb für Kinder

des BdS Greding

Unser Thema:

Märchenstunde Bitte am Weihnachtsmarkt im Museum abgeben. Es gibt tolle Preise zu gewinnen!

Die Bilder können durch die Gredinger Bevölkerung bis 18.12.16 im Museum bewertet werden. Bekanntgabe der Gewinner am Sonntag, 21.12.16, 17:00 Uhr, Marktplatz Greding r fü

Sie

tiv

ak

Gredinger Unternehmer

Adventskalender Gewinnspiel

Bio med. Kinesiologie Irisdiagnose Störfelddiagnose EAV-Voll

Jeden Tag öffnet sich für Sie im Fenster der Eisdiele ein Türchen des Adventskalenders!

Ihre persönliche Ansprechpartnerin in Greding und Beilngries Petra Köppel Telefon: 08461 705 303 | Mobil: 0172 8530214 petra.koeppel@kobold-kundenberater.de

Sammeln Sie Stempel in den teilnehmenden Gredinger Betrieben des BdS. Pro Einkauf nur ein Stempel möglich

Abgabe in den teilnehmenden BdS-Betrieben oder zur Verlosung. Ziehung der Gewinner am Mittwoch, 21.12.16, 17:00 Uhr, vor der Eisdiele Nur Anwesende können gewinnen

r fü

Sie

tiv

ak

Gredinger Unternehmer


30

Greding Aktuell - Dezember 2016

Veranstaltungskalender Dezember 2016

mit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“ Ort: Caritas Sozialstation Greding e. V., Kindinger Str. 29. Im behindertengerechten Badezimmer und in entspannter Atmosphäre können die Badenden ihre Seele baumeln lassen. Das Warten wird mit Kaffee und Kuchen versüßt.

02./09./16./23.12.2016, 8.30 bis 11.30 Uhr: Bauernmarkt am Marktplatz.

15.12.2016, 14.00 Uhr: Adventsfeier des Altenclubs „Frohe Runde“ im Gemeinderaum der Apostelkirche;

Kalenderwoche 48

15.12.2016, 14.30 Uhr: Sprechstunde des VdK OV Gredings im Rathaus;

Veranstaltungen

02.12.2016, 12.00 Uhr: Dezemberwanderung – Adventswanderung nach Kaising; Treffpunkt: Gartenabfallcontainer; Ortsausgang Richtung Beilngries; 02. bis 30.12.2016: 100 Jahre – 100 Bilder – Eine fotografische Zeitreise durch die Jura2000-Gemeinden im Rathausfoyer; 03.12.2016, 14.00 Uhr: Weihnachtsfeier des Kultur- und Heimatvereins e. V.; 03. und 04.12.2016: 31. Gredinger Weihnachtsmarkt;

17.12.2016: Weihnachtsfeier der DJK Obermässing im Sportheim; 17.12.2016, 19.00 Uhr: Weihnachtsfeier der Sportfreunde Kaising im Feuerwehrhaus; 18.12.2016, 17.00 Uhr: 42. Gredinger Adventssingen in der Pfarrkirche St. Jakobus.

Kalenderwoche 51

04.12.2016: Patrozinium St. Andreas in Kraftsbuch.

22.12.2016, 15.00 Uhr: Wellness-Massage im Hallenbad Greding, Anmeldungen unter Tel.: 08463/1265.

Kalenderwoche 49

Kalenderwoche 52

05.12.2016, Workshop „Wohlig, Warm und Fit über den Winter – Mit Gaben von Mutter Natur“; Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0171/8647998;

29.12.2016, 15.00 Uhr: Wellness-Massage im Hallenbad Greding, Anmeldungen unter Tel.: 08463/1265;

06.12.2016, 19.00 Uhr: Handarbeitskreis „Die Nadelhexen“ im Archäologie Musuem; 08.12.2016: Busfahrt der Frauenunion nach Ingolstadt; Anmeldungen bitte bei Frau Heller, Tel.: 08463/605140 oder Richard Nagel KG, Tel.: 08463/605261; Abfahrt: Heinrich-Herold-Straße ca. 14.05 Uhr, Grund- und Mittelschule Greding ca. 14.10 Uhr, Bushaltestelle Landerzhofener Leite ca. 14.12 Uhr, Marktplatz ca. 14.15 Uhr, Rückkehr ca. 19.00 Uhr;

30.12.2016, 19.30 Uhr: Christbaumversteigerung der DJK Grafenberg im Sporthaus Grafenberg.

KAMINBAU EDELSTAHL- & MONTAGEKAMINE

08.12.2016, 15.00 Uhr: Wellness-Massage im Hallenbad Greding, Anmeldungen unter Tel.: 08463/1265;

SANIERUNGEN/ANSCHLÜSSE

10. bis 12.12.2016: Kirchenpatrozinium in Kaising mit Bewirtung im Feuerwehrhaus;

LEITERN/DACHLEITERN

11.12.2016, 13.00 Uhr: Wellness-Massage im Hallenbad Greding, Anmeldungen unter Tel.: 08463/1265.

KAMINÖFEN KERNBOHRUNGEN ARBEITSBÜHNENVERLEIH

Kalenderwoche 50 13.12.2016, 13.30 Uhr: „Ein Nachmittag Zeit für pflegende Angehörige“ Betreuung für pflegebedürftige Personen; Ort: Caritas Sozialstation Greding e. V., Kindinger Str. 29; Pflegebedürftige mit erhöhtem allgemeinen Betreuungsbedarf werden von speziell ausgebildetem Personal betreut. Abgerechnet wird über die Verhinderungspflege oder nach dem PflegeleistungsErgänzungsgesetz mit der jeweiligen Pflegekasse. 13.12.2016, 13.30 Uhr: Badenachmittag im behindertengerechten Bad „Tu deinem Körper etwas Gutes, da-

03.12.

Johann LINDNER Seestraße 9 85125 Haunstetten Tel. (0 84 67) 80 19 00 Fax (0 84 67) 80 19 38 mail@kaminbau-lindner.de www.kaminbau-lindner.de


31

Greding Aktuell - Dezember 2016

Termine Sprechzeiten der AOK Geschäftsstelle Schwabach Sprechtag im Dezember 2016 Die AOK-Geschäftsstelle Schwabach steht ihren Versicherten im Monat Dezember am Montag, den 12. Dezember 2016 von 14.00 bis 16.00 Uhr im Rathaus in Greding, Zimmer A 07, zur Verfügung. Darüber hinaus erreichen Sie die AOK unter der Tel.: 09122/184-284.

Sprechzeiten der DAK Die DAK hält an jedem letzten Donnerstag im Monat von 16.00 bis 17.00 Uhr ihren Sprechtag im Rathaus Greding, Zimmer A 07, ab. Individuell können nach Absprache Termine auch bis 18.00 Uhr vereinbart werden. Nächster Termin: 29. Dezember 2016

Sprechstunde des VdK Ortsverbandes Greding Jeden dritten Donnerstag im Monat findet von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Rathaus, Zimmer A 07, der Sprechtag des VdK Ortsverbandes Greding statt. Nächster Termin: 15. Dezember 2016 Eine telefonische Anmeldung unter Tel.: 09122/603730 ist erforderlich. Wir bitten um Beachtung!

Blaues Kreuz Selbsthilfegruppe Hilfe bei Alkoholproblemen ist möglich, wenn Sie den ersten Schritt tun! In den neuen Räumen der Gredinger Hilfsstelle, Kraftsbucher Str. 6, findet jeweils dienstags um 19.00 Uhr ein Gruppentreffen statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos erhalten Sie unter Tel.: 09173/1601 oder 09171/892237.

Diakonie Roth-Schwabach – Suchtberatung Suchtprobleme können jeden Menschen treffen. Die Suchtberatung steht allen Menschen offen, die mit Suchtproblemen zu tun haben. Die Suchtberatung in Greding, Kraftsbucher Str. 6, bietet jeden Donnerstag ab 14.00 Uhr bzw. nach Vereinbarung eine Sprechstunde an. Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter Tel.: 09171/96270.

„Leben mit und nach Krebs“ Die Krebs-Selbsthilfegruppe Greding trifft sich jeden letzten Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr in der Caritas-Sozialstation Greding, Kindinger Straße 29. Im „geschützten Raum“ können sich die Teilnehmer gegenseitig stützen und ermutigen, damit man gemeinsam lernt, trotz Krebs ein erfülltes Leben zu führen. Aus dem Erfahrungsund Gedankenaustausch mit Betroffenen können Patienten wieder Mut und Zuversicht schöpfen. In der Gruppe erfahren Betroffene wie andere ihren Alltag bewältigen und was sie selbst tun können, um den Schock von Diagnose und Therapie zu überwinden. Es wird besonders viel Wert darauf gelegt, dass die Gespräche untereinander vertraulich sind. Erstteilnehmer, die sich noch nicht angemeldet haben, bittet die Gruppenleiterin Rita Danner um vorherige Kontaktaufnahme unter Tel.: 08463/6029970. Kochkurse, kleine Wanderungen und weitere gemeinsame Aktivitäten an zusätzlichen Terminen bzw. Tagen werden auf Wunsch angeboten. Deshalb freut sich die Gruppenleiterin, wenn neue Ideen und Anregungen in die Gruppe mit einfließen. Nächster Termin: 29. Dezember 2016

Regens Wagner – Offene Hilfen für Menschen mit Behinderung und Angehörige Der Dienst „Offene Hilfen” von Regens Wagner bietet Unterstützung an für Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und ihre Angehörigen. Unsere Mitarbeiter beraten fachlich kompetent und nehmen sich Zeit für Ihre Anliegen und Fragen. Auf Wunsch kommen wir auch zu Ihnen nach Hause.

Folgende Hilfen können von Betroffenen oder Angehörigen in Anspruch genommen werden: Beratung und Information Wir beraten und informieren rund um das Thema Behinderung. Wir helfen bei der Klärung der Kostenübernahme. Familienunterstützender Dienst (FUD) Wir begleiten Menschen mit Behinderung. Damit unterstützen wir ihre Familien, so wie Sie es sich wünschen. Freizeit- und Gruppenangebote Wir bieten Ausflüge, Reisen, Kurse und mehr. Unsere Angebote sind offen für Menschen mit und ohne Behinderung.


32

Greding Aktuell - Dezember 2016

Ambulant betreutes Wohnen Wir unterstützen Menschen mit Behinderung, selbständig in einer eigenen Wohnung zu leben. Wir helfen bei der Wohnungssuche, unterstützen bei der Haushaltsführung und begleiten zu Ärzten und Behörden. Wir unterstützen bei der Freizeitgestaltung. Schulbegleitung Wir unterstützen Schüler mit Behinderung im Schulalltag, damit sie die gewünschte Schule besuchen können. Auch in einer Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE), im Kindergarten oder im Studium bieten wir die notwendige Assistenz. Arbeitsassistenz Wir unterstützen Menschen mit Behinderung direkt am Arbeitsplatz, damit sie ihre Fähigkeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt umsetzen können. Weitere Informationen und Tipps rund um das Thema Behinderung erhalten Sie auch bei unseren Angehörigentreffen oder unseren Informationsveranstaltungen. Finanzieren lassen sich viele dieser Hilfsangebote oftmals – je nach individueller Situation – über gesetzliche Ansprüche. Gerne nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen und stehen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Auf Wunsch besuchen wir Sie auch zu Hause. Sie erreichen unseren Dienst unter: Offene Hilfen Neumarkt-Süd, Regens Wagner Straße 10, 92334 Berching/Holnstein, Tel.: 08460/18-182, E-Mail: offene-hilfen-berching@regens-wagner.de, Internet: regens-wagner-holnstein.de Nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir freuen uns über ihren Anruf!

Allgemeines Entleerung der Altpapier- und Wertstofftonne sowie Abholung Gelber Sack Die nächste Entleerung der Altpapier- und Wertstofftonne sowie die Abholung der Gelben Säcke erfolgt am Montag, den 12. Dezember 2016.

Private Anzeigen Helle, ruhige Wohnung 92qm mit Balkon in Plankstettn ab sofort zu vermieten. Tel.: 08462/1690. Zuverlässige Reinigungskraft/Haushaltshilfe gesucht für 5-6 Wochenstunden auf 450 E Basis oder Reinigungsunternehmen, Staadorf/Dieturt. Tel.: 08460/901005. Suche Mitfahrgelegenheit für meinen Sohn der am 13.02. 17.02.2017 ein Schülerpraktikum bei AUDI von 8-14 Uhr absolviert. Tel.: 0170/1011146. 3.12.16 Scheunenverkauf in Winterzhofen 11,5 von 10:00 - 17:00 Uhr, Flohmarkt, Garagenverkauf, Hausauflösung, Antiquitäten, Gemälde, Geschirr, Gläser, Stoff, Möbel, Kleidung, Schuhe, Elektrogeräte, Felgen, Kompressor, Weihnachtsdekoration, PC, Fax, DVD, Teppich, Sessel, Stühle, Tisch, Bett, etc. Tel. 08462/9429099

Regens Wagner Holnstein Wir sind ein differenziertes regionales Zentrum für erwachsene Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung und Menschen mit Autismus. Es werden zurzeit mehr als 250 Menschen mit Behinderung dem individuellen Hilfebedarf entsprechend vollstationär, teilstationär oder auch ambulant begleitet und gefördert. Für die Betreuung von Menschen mit Behinderung in unseren Wohnund Förderstättengruppen suchen wir ab Dezember 2016 pädagogische und pflegerische Mitarbeiter, insbesondere...

Heilerziehungspfleger (m/w) Erzieher (m/w) Alten-, Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) Pflege- und Betreuungshelfer (m/w) • Sie sind bereit in einem Team methodisch und konstruktiv mitzuarbeiten und ihr Wissen miteinzubringen? • Sie besitzen Einfühlungsvermögen und verfügen über eine strukturierte Denk- und Arbeitsweise? • Sie können sich vorstellen in Teilzeit oder auch Vollzeit zu arbeiten? • Sie identifizieren sich mit den Zielen des Regens-Wagner-Werkes und setzen unser christliches Leitbild aktiv um! • Sie erhalten fachliche Unterstützung von einem motivierten Kollegenund Leitungsteam! • Sie wollen Sicherheit in Punkto Vergütung und Sozialleistungen? Dies können wir ihnen entsprechend den AVR des Dt. Caritasverbandes bieten! Wenn Sie interessiert sind und genau wissen wollen, was wir zu bieten haben, fotografieren sie den QR-Code ab und erfahren Sie mehr!

Sulzweg 2 92360 Mühlhausen Tel. (09185) 94 00-0

Kelheimer Str. 35 92339 Beilngries Tel. (08461) 64 24-0

Industriestraße 1-2 91171 Greding Tel. (08463) 60 29 44-0

Regens Wagner Holnstein Regens-Wagner-Str. 10 92334 Berching-Holnstein Gesamtleitung Herrn Richard Theil www.regens-wagner-holnstein.de


33

Greding Aktuell - Dezember 2016

Wir begrüßen unseren neuen Marktleiter Herr Riedl Wir sagen Danke für die Treue im vergangenen Jahr und wünschen unseren Kunden ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Wir statten Ihre Weihnachtsfeier/Gleihwein Party aus mit über 40 Sorten Glühwein und Punsch Beschenken Sie Ihre Lieben mit einem guten Tropfen Wein oder Prosecco aus unserer Weinabteilung Wir führen die größte Auswahl an regionalen Winter- und Bockbieren Hörl Getränkefachmarkt Greding Kindinger Straße 28 · 91171 Greding · Telefon (08463) 490 · Telefax (08463) 652948 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8.30 – 18.00 Uhr · Sa. 8.30 – 13.00 Uhr


34

Greding Aktuell - Dezember 2016

Notdienste im Dezember 2016 Gemeinsame Notrufnummer

18.12.2016,

Burg-Apotheke, Hilpoltstein, Christoph-Sturm-Straße 2, Tel.: 09174/1337 und die Rathaus Apotheke in Dietfurt, Hauptstraße 20, Tel.: 08464/60003

24.12.2016,

Alte Stadtapotheke, Greding, Marktplatz 17, Tel.: 08463/60044 und die St. Georgs-Apotheke in Kipfenberg, Frankenring 5, Tel.: 08465/1065

25.12.2016,

Apotheke im Fürstenhof, Hilpoltstein, Johann-Friedrich-Straße 1, Tel.: 09174/3977 und die St. LorenzApotheke in Berching, St. LorenzStraße 6, Tel.: 08462/905190

für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst – die 112

Der kassenärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Nummer 116117 zu erreichen.

Zahnärztlicher Notdienst: 03./04.12.2016, Dr. Christian Schmitt, Gartenstraße 2, Roth, Tel.: 09171/62020 10./11.12.2016, Dr. Susanne Scholz, Münchener Straße 27, Roth, Tel.: 09171/1235 17./18.12.2016, Dr. Jochen Pauckner, Merleinsgasse 2, Thalmässing, Tel.: 09173/273

26.12.2016,

Fürstentor Apotheke, Greding, Kindinger Straße 3, Tel.: 08463/60080 und die Stadt Apotheke in Dietfurt, Hauptstraße 48, Tel.: 08464/227

31.12.2016,

Jura-Apotheke, Nennslingen, Marktplatz 9, Tel.: 09147/94940 und die Marien-Apotheke in Beilngries, Ringstraße 15, Tel.: 08461/308

24./25.12.2016, Dr. Monika Harrer, Jahnstraße 11, Heideck, Tel.: 09177/478120 26.12.2016,

Sebastian Koller, Bahnhofstraße 5, Greding, Tel.: 08463/1889

Apothekennotdienst 03.12.2016,

Apotheke im Fürstenhof, Hilpoltstein, Johann-Friedrich-Straße 1, Tel.: 09174/3977 und die Stadt Apotheke in Berching, Maria-Hilf-Straße 3, Tel.: 08462/94080

04.12.2016,

Fürstentor Apotheke, Greding, Kindinger Straße 3, Tel.: 08463/60080 und die Marien-Apotheke in Beilngries, Ringstraße 15, Tel.: 08461/308

10.12.2016,

Neue Apotheke, Hilpoltstein, Christoph-Sturm-Straße 22, Tel.: 09174/822 und die Bavaria Apotheke in Denkendorf, Hauptstraße 28 a, Tel.: 08466/601

11.12.2016,

Stadt Apotheke, Heideck, Hauptstraße 10, Tel.: 09177/47960 und die Hirschberg-Apotheke in Beilngries, Neumarkter Straße 4, Tel.: 08461/1828

17.12.2016,

Engel Apotheke, Thalmässing, Nürnberger Straße 8, Tel.: 09173/79600 und die Stadt Apotheke in Dietfurt, Hauptstraße 48, Tel.: 08464/227

Es wird darauf hingewiesen, dass der Apothekennotdienst im südlichen Landkreis Roth täglich um 9.00 Uhr wechselt. Bei den Apotheken in Berching, Beilngries etc. findet der Wechsel bereits um 8.00 Uhr statt. Ferner kann der Apothekennotdienstkalender für Greding und Umgebung jetzt auch im Internet unter www.aponet.de abgerufen werden.


35

Greding Aktuell - Dezember 2016

Öffnungszeiten und wichtige Rufnummern Stadt Greding Marktplatz 11 und 13, Tel. 08463/904-0, Fax 904-50 Erster Bürgermeister Manfred Preischl, Tel. 08463/904-11, manfred.preischl@greding.de

Geschäftsleitung Hr. Pfeiffer . . . . . . . . . 904-12, michael.pfeiffer@greding.de

Vorzimmer info@greding.de Fr. Steinmetz. . . . . . . . 904-11, anita.steinmetz@greding.de Fr. Frank . . . . . . . . . . . 904-17, stefanie.frank@greding.de

Einwohnermelde- und Passamt ewo@greding.de Fr. Greiner . . . . . . . . . 904-32, veronika.greiner@greding.de Fr. Schneider . . . . . . . . . 904-32, rosi.schneider@greding.de

Soziales und Bildung Fr. Meyer. . . . . . . . . . 904-16, melanie.meyer@greding.de

Öffentliche Sicherheit und Ordnung/Standesamt Hr. Stöckl. . . . . . . . . . 904-28, dietmar.stoeckl@greding.de Fr. Wolfsteiner . . . . . . 904-14, martina.wolfsteiner@greding.de

Kämmerei kaemmerei@greding.de Hr. Hiebinger . . . . . . . . 904-24, franz.hiebinger@greding.de Hr. Seitner. . . . . . . . . 904-13, hermann.seitner@greding.de Fr. Groß . . . . . . . . . . 904-21, edeltraud.gross@greding.de

Stadtkasse kasse@greding.de Fr. Ehrenfried . . . . . . . 904-22, sandra.ehrenfried@greding.de Fr. Kaiser. . . . . . . . . . . 904-22, margit.kaiser@greding.de

Bauamt bauamt@greding.de Hr. Schmauser. . . . . . . 904-30, johann.schmauser@greding.de Hr. Schneider . . . . . . . 904-35, andreas.schneider@greding.de Fr. Hubmer . . . . . . . . . . 904-31, katrin.hubmer@greding.de Fr. Beck. . . . . . . . . . . . 904-18, christine.beck@greding.de

Tourist-Information

Notruf Kassenärztl. Bereitschaftsdienst . . . . . . . . . . . . . 116117 Feuerwehr/Rettungsdienst . . . . . . . . . . . . . . . . 112 Polizei. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110 Polizei Hilpoltstein. . . . . . . . . . . . . . . . 09174/4789-0

Wichtige Rufnummern Stadt Greding. . . . . . . . . . . . . . . . . . 08463/904-0 Hallenbad Greding. . . . . . . . . . . . . . . . 08463/1265 Kläranlage Greding . . . . . . . . . . . . . . . . 08463/9657 Wasserwart Greding . . . . . . . . . . . . . . 08463/6029700 Wasserwerk Hausen . . . . . . . . . . . . . . . . 08463/9690 Zweckverband JST-Gruppe . . . . . . . . . . . . . 08463/1770 Stromversorgung Greding. . . . . . . . . . . bei Störung : 1001 Netz: 650-261 Vertrieb: 650-260 MDN-Main-Donau-Netzgesellschaft mbH – Störungsrufnummer „Erdgas/Wasser“:. . . . . . . . 0180/2713600 oder 0911/263984 „Strom“:. . . . . . . . . . . . 0180/2713538 oder 0911/264370 „Fernwärme“:. . . . . . . . . . 0180/2713724 oder 0911/890315 Müllabfuhr Hofmann. . . . . . . . . . . . . . . 09171/8470 Sperrmüll . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 09171/847-99

Kindertageseinrichtungen Kath. Kinderkrippe „St. Martin“, Greding . . . . . . . . . . . . .

Evangelischer Kindergarten Johanneskindergarten . . . . . . . . . . . . . . . 08463/9131

Katholische Kindergärten „St. Martin“, Greding . . . . . . . . . . . . . . . 08463/319 „St. Ägidius“, Röckenhofen. . . . . . . . . . . . . 08463/9813 „Heilige Familie“, Obermässing . . . . . . . . . . . 08469/785

Schulen/Hort Grund- und Mittelschule Greding. . . . . . . . . 08463/601010 Grundschule Obermässing. . . . . . . . . . . . . . 08469/370 Wirtschaftsschule Greding. . . . . . . . . . . . 09171/818700 Kinderhort Sonnenblume . . . . . . . . . . . . 08463/6010117

tourist-info@greding.de Fr. Thimm . . . . . . . . . 904-20, samantha.thimm@greding.de Fr. Berngruber . . . . . 904-20, alexandra.berngruber@greding.de Fr. Lehmair . . . . . . . . 904-25, anneliese.lehmair@greding.de

Kirchliche Einrichtungen

Archäologie Museum/Kulturamt

Ärzte Allgemeinmedizin u. Prakt. Ärzte

museum@greding.de Fr. Kempf . . . . . . . . . . 904-60, bettina.kempf@greding.de

Bücherei Fr. Hüttner . . . . . . . . . . . 904-40, buecherei@greding.de

Vhs/Musikschule der Stadt Greding

08463/6033449

Kath. Pfarramt Greding. . . . . . . . . . . . . 08463/605196 Kath. Pfarramt Untermässing . . . . . . . . . . . . 08463/464 Evang. Pfarramt Thalmässing . . . . . . . . . . 09173/7939960

Dr. Schiefer. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 08463/9595 Dr. Rudhart. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 08463/240 Hr. Markus Landes. . . . . . . . . . . . . . . . 08463/6411-0

Zahnärzte

Forstamt

Dr. Dirsch. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 08463/9496 Dr. Reinthaler & Partner (Implantologie). . . . . . 08463/605252 Hr. Koller. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 08463/1889

Hr. Adam. . . . . . . . . montags von 8.30 bis 12.00 Uhr, 904-34

Kliniken

Parteiverkehr:

Kreisklinik Roth . . . . . . . . . . . . . . . . . 09171/802-0 Klinikum Kösching. . . . . . . . . . . . . . . . . 08456/710 Klinikum Eichstätt . . . . . . . . . . . . . . . . 08421/6010

Fr. Wippenbeck. 279, vhs@greding.de bzw. musikschule@greding.de

Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr Montag von 14.00 bis 16.00 Uhr Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr

Seniorensprecherin Fr. Holzmann . . . . . . . . . . . 904-70, senioren@greding.de

Jugendsprecher Hr. Schmidt. . . . . . . . . . . . 602771, jugend@greding.de

Ausgabe Januar 2017 Redaktionsschluss: Dienstag, 12.12.2016 Erscheinungstermin: Mittwoch, 28.12.2016 Druckauflage: 3000 Stück

Apotheken Alte Stadtapotheke . . . . . . . . . . . . . . . 08463/60044 Fürstentor-Apotheke. . . . . . . . . . . . . . . 08463/60080

Impressum „Greding Aktuell“ Herausgeber: Stadt Greding, Marktplatz 11 und 13, 91171 Greding, Beiträge für Greding aktuell bitte per Mail an: info@greding.de V.i.s.d.P.: Erster Bürgermeister Manfred Preischl. Für namentlich gekennzeichnete Beiträge ist der jeweilige Verfasser verantwortlich. Satz und Druck: Druckerei Fuchs GmbH, Gutenbergstr.1, 92334 Pollanten, Tel. 08462/94060 Anzeigenannahme per E-mail: mtb@fuchsdruck.de


36

Greding Aktuell - Dezember 2016

THOMASSABO.COM

Optik & Schmuck GmbH HauptstraĂ&#x;e 10 - Beilngries - Tel. 08461/3 20 www.himmer-beilngries.de


Dezember 2016 - Greding aktuell