Page 1

Ausgabe Nr. 03 · 15. März 2018

Beilngries Aktuell Mitteilungen der Großgemeinde Beilngries in der Altmühl-Jura Region.

Aus dem Inhalt - Kostenlose Grüngutentsorgung auf dem Wertstoffhof - 2. Kulinarische Wirtshausmusi am Samstag, 17. März 2018

– ir A n e p O s ie r g n il e B Raus mit Euch!

19:30 Uhr Samstag, 14. April 2018 ab

- Aktion „Saubere Landschaft“ am Samstag, 21. April 2018


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

2

Notruftafel

Öffnungszeiten und Rufnummern:

Polizei, Überfall, Verkehrsunfall Feuerwehr BRK-Rettungsdienst

110 112 112

Bayerisches Rotes Kreuz, Rot-Kreuz-Haus, Wiesenweg 1

8464

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bayern (0,12 E/Min.)

116 117

Gas, Bayernwerk Störungsannahme:

0941/28003355

Strom: Bayernwerk Störungsannahme:

0941/28003366

Strom: N-ERGIE AG (nur Ortsteil Irfersdorf) Störungsannahme: 0800/2342500 Telekom - Techn. Kundendienst:

0800/3301000

Wasserversorgung Stadt Beilngries

(nur Beilngries, Biberbach und Gösselthal)

Wasserwerk, Sandstraße 36

0170/7325531

Wasser: Zweckverband zur Wasserversorgung Wolfsbuch-Paulushofener Gruppe (nur Leising, Kottingwörth, Amtmannsdorf, Eglofsdorf, Arnbuch, Wolfsbuch, Kirchbuch, Aschbuch, Grampersdorf, Neuzell, Paulushofen)

Am Haar 55, Paulushofen, 92339 Beilngries

0170/6355931

Wasser: Zweckverband zur Wasserversorgung der Jura-Schwarzach-Thalach Gruppe

(nur Hirschberg, Kaldorf, Wiesenhofen, Litterzhofen)

08463/1770

Wasser: Zweckverband zur Wasserversorgung Kevenhüller Gruppe (nur Kevenhüll und Oberndorf) Oberndorf 1, 92339 Beilngries 08461/1460 Abwasser: Kläranlage Beilngries, An der Altmühlbrücke 2, 92339 Beilngries

0171/5144643

Kfz-Zulassung (Landratsamt, Dienststelle Beilngries) Müllabfuhr: Landratsamt Eichstätt (Frau Husterer) Forstrevier Beilngries, Bettelvogtturm: Forstrevier Biberbach Nachbarschaftshilfe Beilngries (NHB)

Allgemeine Verwaltung

Geschäftsleitung, Hauptverwaltung: Herr Lenz 707-16, Fax -39 Frau Peter (Vorzimmer) 707-19 Bürgerbüro: Fax 707-37 (Einwohnermeldeamt, Herr Freihart 707-17 Passamt, öffentl. Herr Grabmann 707-18 Sicherheit u. Ordnung) Frau Wein 707-13 Frau Seidenbusch 707-13 Frau Burger 707-25 Standesamt, Rentenversicherung: Herr Semmler 707-12 Personalverwaltung, Kindergärten: Frau Kaes 707-14 Frau Geißler 707-15 Bauleitplanung Frau Plankl 707-32 Frau Petschl 707-32 Grundstücksverwaltung: Frau Schneider 707-43 Jugendarbeit, Mitteilungsblatt: Frau Herrler 707-34 Öffnungszeiten: Mittwoch 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Jugendhaus, e-mail: jugend@beilngries.de

Finanzverwaltung

Wasser: Zweckverband zur Wasserversorgung Denkendorf - Kipfenberg (nur Irfersdorf) Ziegelleite 14, 85110 Kipfenberg 08465/905033

Marktplatz 6, 91171 Greding

Stadtverwaltung Beilngries, Hauptstraße 24, 92339 Beilngries, Tel. 08461/707-0; Fax 707-35; Internet: www.beilngries.de E-mail: stadtverwaltung@beilngries.bayern.de 1. Bürgermeister: Alexander Anetsberger 707-10 Vorzimmer Bürgermeister: Frau Behringer 707-11

7312

08421/70342 700535 1407 7058936

Impressum: Herausgeber: Stadt Beilngries, Hauptstr. 24, 92339 Beilngries Verantwortlich für Anzeigenteil: Druckerei Fuchs GmbH, Pollanten Auflage: 3.900 Stück Satz u. Druck: Druckerei Fuchs GmbH, Gutenbergstraße 1, 92334 Pollanten, Tel. 0 84 62 / 9 40 60

Kämmerei: Beiträge: Steuern, Gebühren: Mieten, Pachten: Kasse:

Herr Maget 707-24, Fax -38 Herr Schneider 707-22 Frau Götzenberger 707-21 Frau Freihart 707-23 Frau Hrubesch 707-28 Frau Meier 707-27 Frau Schmidt 707-26

Bautechnik: Bauverwaltung:

Herr Seitz Herr Biersack Herr Amler Herr Prennig Frau Mierlein Frau Plank

Bauabteilung

707-31, Fax -36 707-33 707-44 707-29 707-30 707-45

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung:

Mo - Fr 8 - 12 Uhr, Do 14 - 16 Uhr oder nach telef. Vereinbarung

Tourismus- und Kulturamt

Tourist-Information, Hauptstraße 14, 92339 Beilngries: Herr Raithel 08461/8435, Fax 08461/9661, Email: tourismus@beilngries.de

Öffnungszeiten der Tourist-Information im Haus des Gastes

Die Tourist-Information im Haus des Gastes hat bis einschließlich Sonntag, 29. April zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag - Donnerstag: 9:00 - 16:00 Uhr Freitag: 9:00 - 13:00 Uhr. Karsamstag 31.03., Ostersonntag 01.04. und Ostermontag 02.04. jeweils 10:00 - 13:00 Uhr

Seniorenzentrum, Kelheimer Straße 1

Seniorenbeauftragte, Frau Peter (vorm) Stadtbücherei, Eichstätter Straße 1 Städtischer Bauhof, Wiesenweg 2 Feuerwehrzentrum, Wiesenweg 3 Städtisches Klärwerk, An der Altmühlbrücke 1 Wasseraufbereitungsanlage, Sandstraße 36 Städtischer Kindergarten Wolfsbuch, Neuseser Weg 5, Wolfsbuch Freibad Beilngries, An der Altmühl 22

Tel. 7060 Tel. 707-19 Tel. 606696 Tel. 605853 Tel. 8656 Tel. 1314 Tel. 605854 Tel. 08468/351 Tel. 7212

Öffnungszeiten: 9.00 - 19.30 Uhr, bei schlechtem Wetter bis 12 bzw. 17 Uhr


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

Aus dem Rathaus Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Beilngrieserinnen und Beilngrieser, zur Zeit beschäftigen mich zwei Themen sehr, die mit der positiven Entwicklung der Kinderzahlen in unserer Großgemeinde zusammenhängen. Es ist zum einen die Organisation eines Betreuungsangebotes für unsere Grundschulkinder und zum anderen die Bewältigung der enormen Anmeldezahlen für die Beilngrieser Kinderbetreuungs-Einrichtungen. Zunächst zum Betreuungsangebot an unserer Grundschule. Die letzte Bedarfsabfrage vom Februar diesen Jahres hat ergeben, dass zu wenig Interesse an einem wie auch immer gearteten Ganztagesangebot an unserer Grundschule besteht. Weder für den gebundenen noch für den offenen Ganztag gab es eine ausreichende Nachfrage. Dies bedeutet, dass die städtische Mittagsbetreuung das einzige Betreuungsangebot sein wird, das im kommenden Jahr an der Grundschule angeboten wird. Die Anmeldezahlen dafür werden durch die steigenden Kinderzahlen ebenfalls wieder nach oben gehen. Nachdem nun die Entscheidung der Eltern gefallen ist, werde ich mich um die Einhaltung meiner Zusage kümmern, die darin bestand, ausreichend Betreuungsplätze zur Verfügung zu stellen. Die konkrete Lösung wird im Moment erarbeitet. Sobald ich dazu genauere Aussagen machen kann, werde ich Sie an dieser Stelle darüber informieren. In diesem Zusammenhang ist es mir auch wichtig zu erwähnen, dass wir uns in der Grundschule auf steigende Schülerzahlen vorbereiten. Eine Erweiterung wird bereits in wenigen Jahren unerlässlich sein. Bei diesen Erweiterungsplanungen müssen wir natürlich auch Anforderungen berücksichtigen, die ein künftiges Ganztagsangebot, die erforderliche Digitalisierung, eine zusätzliche fachliche und pädagogische Differenzierung sowie weitere Aufgaben mit sich bringen werden. Wir stehen dazu bereits seit geraumer Zeit mit der Schulleitung im Gespräch. Der zweite Punkt, der den Stadtrat, meine Verwaltung und mich noch mehr beschäftigt, ist die Frage, wie wir die hohen Anmeldezahlen bei Kinderbetreuungsplätzen speziell in Beilngries bewältigen können. Vorweg möchte ich kurz darauf eingehen, warum diese Entwicklung für uns nur schwer vorhersehbar war. Unsere Planungen sahen vor, dass wir für das kommende Kindergartenjahr 2018/19 mit der erhöhten Kapazität des neuen Franziskuskindergartens auskommen werden und der alte geschlossen werden kann. Im neuen war bereits eine Krippengruppe vorgesehen, bei Bedarf wäre eine weitere Gruppe eingerichtet worden. Dementsprechend war Platz für 5 bzw. 4 Kindergartengruppen vorgesehen. Frühestens ab dem Kindergarten-Jahr 2019/20 rechneten wir mit weiterem Raumbedarf. Dass diese Prognosen mit einem Schlag überholt sind, liegt in erster Linie daran, dass ein nicht-vorhersehbarer Anteil von unter 3-jährigen Kindern für einen Betreuungsplatz angemeldet wurde. Hinzu kommen etwa 20 Flüchtlingskinder, die zum Teil erst seit kurzem in Beilngries leben und für die wir ebenfalls Betreuung sicherstellen müssen. Natürlich haben wir bei unseren Berechnungen eine Sicherheit eingebaut, die an bisherigen Erfahrungswerten ausgerichtet wurde. Diese Erfahrungswerte gelten nicht mehr. Zudem wäre ein Neubau, der mehr als sechs Gruppen umfasst, vom Jugendamt nicht genehmigt worden.

3

Ich möchte an dieser Stelle aber die wichtigste Information für alle betroffenen Eltern voranstellen. Es ist nicht nur meine Absicht, sondern die aller beteiligten Verantwortlichen, dass wir diesen hohen Bedarf an Betreuungsplätzen decken. Dazu gehören neben dem Stadtrat vor allem auch die Beilngrieser Kirchenverwaltung sowie die Leitungen all unserer Kindergärten, insbesondere der Beilngrieser Einrichtungen, mit all ihren Mitarbeiterinnen. Ich bin mir sicher, dass uns das auch gelingen wird, obwohl wir durch den nicht mehr zu haltenden Eröffnungstermin des neuen Franziskuskindergartens eine weitere Erschwernis zu stemmen haben: Wir müssen diese Verzögerung vom 1. September bis zum 1. Januar überbrücken. Obwohl unser endgültiger Lösungsansatz im Moment noch erarbeitet wird und anschließend noch vom Jugendamt, Stadtrat und der Kirchenverwaltung genehmigt werden muss, möchte ich Ihnen an dieser Stelle schon einmal die wichtigsten Bestandteile der angedachten Lösung darlegen: - Wir streben eine enge Kooperation mit den privaten Trägern unserer Großtagespflege-Einrichtungen an, um eine bestmögliche Auslastung aller Krippenplätze zu erreichen. - Wir versuchen, die Zusatzgruppe im Schutzengelkindergarten bis zum 31.12. dieses Jahres zu verlängern - Wir versuchen, im alten Franziskus-Kindergarten bis zum 31.12.2018 eine weitere Zusatzgruppe einzurichten. - Ab dem 1. Januar 2019 könnten diese beiden Zusatzgruppen in den neuen Franziskuskindergarten umziehen. - Im alten Franziskus-Kindergarten würden weiterhin 4 Gruppen untergebracht. Die genaue Aufteilung steht noch nicht fest. - Im neuen Franziskuskindergarten werden 6 Gruppen eingerichtet, u.a. die beiden Zusatzgruppen aus dem Schutzengelund dem alten Franziskuskindergarten. Sowohl die Zwischenlösung als auch der Parallelbetrieb von zwei Kindergarten-Einrichtungen auf engem Raum wird das Personal der beiden Kindergärten im Sulzpark vor zusätzliche Belastungen stellen. Ich möchte mich an dieser Stelle bereits für die konstruktive Mitwirkung der Kirchenverwaltung und der beteiligten Kindergartenleiterinnen sowie dem Jugendamt bedanken. In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch einmal auf die regelmäßig aufgeworfene Standortfrage zu sprechen kommen. Ich stelle noch einmal ausdrücklich fest, dass der Standort im Sulzpark aufgrund einer Standortbewertung klar an der Spitze lag und vom Stadtrat mehrheitlich beschlossen wurde. Die Argumente pro Sulzpark bestehen in seiner Zentrumsnähe, der Einbettung ins Grüne sowie dem Erhalt eines traditionellen Kindergarten-Standortes. Bei dieser Bewertung ist nicht unberücksichtigt geblieben, dass wir dort eine beengte Zufahrtssituation haben und dass wir für den Spielplatz unter Umständen eine Teilfläche des Sulzparks beanspruchen müssen. Letzteres ist auch bereits vom Stadtrat beschlossen worden. Allerdings nur mit einer Fläche von ca. 700 qm. Durch den Parallelbetrieb wird diese Fläche natürlich noch deutlich größer werden müssen. Auch hier können wir jedoch sicherstellen, dass die Wegeverbindungen im Sulzpark so gut es geht erhalten bleiben. Bei der Bewertung stellte sich natürlich heraus, dass auch die anderen Standorte (Straßenmeisterei an der Kelheimer Straße und Nachbargrundstück zur Grundschule) ebenfalls Vor- und Nachteile haben. Der Vorteil des so oft ins Feld geführten Standorts Grundschule liegt natürlich darin, dass es dort ein freies Grundstück im Besitz der Stadt Beilngries gibt, auf dem eine freie Planung möglich gewesen wäre. Allerdings hätte auch dort die Anfahrt zu einer ganzen Reihe von Problemen geführt. Über den Volksfestplatz wäre die dort herrschende Unübersichtlichkeit noch größer geworden. Eine Anfahrt „von hinten“ hätte bauliche Maßnahmen erfordert. In jedem Fall hätte die Verkehrsbelastung


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

4

in der Sandstraße und der gesamten Sandsiedlung zugenommen. Wir bekommen dort in absehbarer Zeit die Schulbusse raus und hätten stattdessen mehr Hol- und Bringverkehr produziert. Zudem wird diese Fläche u.a. auch für die oben angesprochene Grundschulerweiterung benötigt. Ein erheblicher Nachteil aus meiner Sicht ist auch die Randlage dieses Grundstücks fernab vom Zentrum. Dass am favorisierten Standort im Sulzpark nun zwei Einrichtungen für eine Übergangsphase parallel betrieben werden müssen, war nicht vorhersehbar. Dieser Zustand muss auch zeitlich befristet bleiben. Den Standort im Sulzpark deshalb nun grundsätzlich neu zu überdenken, ist nicht erforderlich, denn er ist der beste. Außerdem ist nun dringendes Handeln erforderlich und nicht die Infragestellung von mehrheitlich getroffenen Grundsatzbeschlüssen. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, damit sind Sie zunächst einmal auf dem aktuellen Stand unserer Überlegungen. Die beiden angesprochenen Themen werden uns in diesem Jahr weiterhin sehr beschäftigen und ich bin gerne bereit, Sie darüber auf dem Laufenden zu halten. Ihr Alexander Anetsberger Erster Bürgermeister

038 Abfahrt ab 38 Euro* Jetzt Moped-Schild mitnehmen!

Das neue Moped-Schild gibt es jetzt ganz besonders günstig bei der HUK-COBURG. Einfach vorbeikommen, das aktuelle Kennzeichen mitnehmen und schon starten Sie gut versichert in die neue Saison.

GDV 2018

Verbesserungs- und Erneuerungsbeitrag für die Entwässerungseinrichtung Beilngries Fälligkeit der 1. Rate am 01. April 2018 Die Stadt Beilngries weist nochmals alle Grundstückseigentümer darauf hin, dass am 01.04.2018 die 1. Rate der Bescheide zur Zahlung fällig ist. Diese müssen von den Bürgerinnen und Bürgern überwiesen werden, da Beiträge von der Stadt Beilngries nicht abgebucht werden. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an die Beitragsabteilung der Stadt Beilngries wenden.

Kevenhüll trauert um Prinzessin Hella von Bayern Im Jahre 1966 hatte Prinzessin Hella, eine Nachfahrin der Kevenhüller Kontakt zur damaligen Gemeinde Kevenhüll aufgenommen. Sie wurde von der damaligen Gemeinde Kevenhüll im Jahre 1967 zur Ehrenbürgerin ernannt. Nach der Auflösung der Gemeinde Kevenhüll im Rahmen der Gebietsreform ging die Ehrenbürgerschaft auf die Stadt Beilngries über. Am 25. Dezember 2017 verstarb Hella von Bayern im Alter von 97 Jahren. In der Klosterkirche Andechs wurde am 12. Januar 2018 ein Requiem für die verstorbene Prinzessin mit anschließender Beerdigung abgehalten, bei dem auch der 1. Bürgermeister Alexander Anetsberger und der Ortssprecher von Kevenhüll, Georg Harrer anwesend war. Zum Gedenkgottesdienst in Kevenhüll am 18. Februar 2018 konnte 1. Bürgermeister Alexander Anetsberger die Nichte der Verstorbenen, Melanie Gräfin Waldburg-Wolfegg begrüßen. Mit zu Besuch waren auch der Ehemann Graf Hubertus und Tochter Isabell. Nach dem Gedenkgottesdienst trug sich die Gräfin noch in das Goldene Buch der Stadt Beilngries ein.

Vertrauensfrau Anita Schreimel Tel. 09179 946333 anita.schreimel@HUKvm.de Martinistr. 40 92342 Freystadt Termin nach Vereinbarung

Beilngries,

Eichstätter Strasse - neben NETTO-Markt

Beilngries, Eichstätter Straße - neben NETTO-Markt

Ihr Fachgeschäft - mit Mittwoch 18.00 - Annahmeschluss - Samstag 19.00 Mittwoch 18.00 Uhr - Annahmeschluss - Samstag 19.00 Uhr

Eva Rosenhammer

TABAKWAREN - ZEITSCHRIFTEN - SCHULBEDARF

Beate Rackl

* Angebot der HUK-COBURG-Allgemeine, 96450 Coburg, Kfz-Haftpflichtversicherung, Fahrer ab 23 Jahre

Praxis für Naturkosmetik Fußpflege und Naturfriseur Beratung - Behandlung - Verkauf

Mallerstetter Str. 13 92345 Dietfurt Tel. 08464/6420315 www.naturkosmetik-dietfurt.de


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

Kostenlose Grüngutentsorgung auf dem Wertstoffhof Der Stadtrat der Stadt Beilngries hat die Kostenfreiheit für Grüngutentsorgung für die Bürger der Stadt Beilngries und deren Ortsteile beschlossen. Seit dem 01.01.2018 ist das Entsorgen von Grüngut auf dem Wertstoffhof kostenfrei. Unter Grüngut versteht man Laub, Rasenschnitt, Gras, Moos, Balkonpflanzen, Unkraut, Fallobst, etc.

Kostenlose Häckselgutentsorgung in den Ortsteilen Auch das Entsorgen von Häckselgut an den bekannten Sammelstellen in den Ortsteilen ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich Häckselgut, wie holziger Baum-, Strauch- und Heckenschnitt an den Sammelstellen abgelagert werden dürfen. Das Ablagern von Grüngut auf den Sammelplätzen für Häckselgut stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und ist deshalb untersagt. Grüngut, wie oben beschrieben, ist auf dem Wertstoffhof zu entsorgen.

5

Wir brauchen Sie! Haben Sie etwas Zeit und wollen sich in der Flüchtlingshilfe engagieren? Dann sind Sie im Helferkreis Asyl gerade richtig. Wir suchen noch zupackende Bürgerinnen und Bürger, die unser Team insbesondere im Bereich „Arbeit“ und „Wohnen“ verstärken. Immer mehr Flüchtlinge sind nun anerkannt und dürfen unterschiedlich lange in Deutschland bleiben. Sie suchen dringend einen passenden Arbeitsplatz oder eine Ausbildung sowie bezahlbaren Wohnraum. Möchten Sie hier unterstützen, vermitteln, mit regionalen Arbeitgebern und Vermietern den Kontakt herstellen? Helfen Sie uns die Integration von geflohenen Menschen ein Stück weit zu ermöglichen. Näheres erfahren Sie auf unserer Homepage: www.fluechtlingshilfe.beilngries.de/patenaufgaben Rufen Sie mich an oder schreiben mir eine Mail: Regina HartigDrelse, Leiterin des Helferkreises Asyl, Telefon: 08461/7059880, Mail: orga@beilngries.de

Let’s play! 2. Kulinarische Wirtshausmusi am Samstag, 17.März 2018 Kulinarisches Frühlingserwachen der Beilngrieser GastreichWirte findet musikalischen Abschluss „Kulinarische Genüsse und handgemachte Wirtshausmusik – das passt einfach zusammen!“ sind sich Rita Kaes und Christoph Raithel von der Beilngrieser Tourist-Information einig. Seit weit über zehn Jahren findet im Herbst die Beilngrieser Musiknacht statt. Im vergangenen Jahr fand zum ersten Mal auch im Frühjahr eine Musiknacht statt. Zum Abschluss des Kulinarischen Frühlingserwachens der acht Beilngrieser genussgastgeber, gibt es für die Besucher am Samstag, 17. März 2018 Genuss in doppeltem Sinn: Für Gaumenfreuden zaubern die Küchenchefs kreative Spezialitäten mit regionalen Zutaten auf die Teller. Für beste Unterhaltung sorgen den ganzen Abend lang Vollblutmusiker, die sich der unterhaltsamen wie hintersinnigen Wirtshausmusik verschrieben haben. Gemütlich die kulinarischen Genüsse der Beilngrieser Wirte genießen und sich von den unterschiedlichen Gruppen bestens unterhalten lassen. Die beteiligten Musikwirte Fuchsbräu, Die Gams, Zur Krone, Der Millipp, Schattenhofer und Zum Hirschen (Hirschberg) nehmen Reservierungen telefonisch entgegen. Neben dem Trio MiSCHKa ziehen da wampert Zodert und da Boardert plattert, die Unverschämte Wirtshausmusi, die Neurosenheimer, D‘ Unger Buam und Drent & Herent zwischen 19:30 und 23:30 Uhr durch die Lokale. Gewechselt wird gegen 21:00 und 22:30 Uhr. In der Gams spielen zusätzlich die Geschwister Reitberger. Die genauen Spielzeiten sind unter www.beilngries. de/musiknacht zu finden. Der Eintritt ist wie immer frei.

Wir spielen! Elke, Regina & Co. immer am Freitag, 15:00 bis 17:00 Uhr im Bürgertreff (BüB) Altes Feuerwehrhaus, Hauptstraße 51

Die Tourist-Information im Haus des Gastes hat bis einschließlich Sonntag, 29. April zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag – Donnerstag 9:00 – 16:00 Uhr, Freitag 9:00 – 13:00 Uhr Karsamstag 31.03., Ostersonntag 01.04. und Ostermontag 02.04. jeweils 10:00 – 13:00 Uhr

Arbeitsgemeinschaft Nachbarschaftshilfe Beilngries Telefon: Mo bis Fr von 13 bis 17 Uhr Arbeitsgemeinschaft unter 08461 7058936 Nachbarschaftshilfe Beilngries

Email: nb.beilngries@t-online.de Telefon: Mo bis Fr von 13 bis 17 Uhr Web:unter www.beilngries.de/stadt/soziales 08461 7058936 Leitung: Willy Hanemann Email: nb.beilngries@t-online.de Web: www.beilngries.de/stadt/soziales Zeitlich begrenzte Betreuung von Senioren und Kindern; Leitung: Werner Fahnensticht Begleitetes Fahren; kleine handwerkliche Arbeiten; BegleiZeitlich begrenzte Betreuung von Senioren tung bei Behördengängen; Lese- und Sprach-förderung bei und Kindern; Begleitetes Fahren; kleine handwerkliche Arbeiten; Kindern – insbesondere mit Migrationshintergrund; zeitBegleitung bei Behördengängen; Lese- und Sprach-förderung bei weilige Versorgung vonmit Haustieren usw. Ehrenamtliche Kindern – insbesondere Migrationshintergrund; zeitweilige Institution von unter der Trägerschaft der Stadt Beilngries. Versorgung Haustieren usw. Ehrenamtliche Institution unter der Trägerschaft derArbeit Stadt finanziell Beilngries.unterstützen Wenn Sie unsere Arbeit fiWenn Sie unsere möchten, nanziell unterstützen möchten, können Sie auf folgendes Konto können Sie auf folgendes Konto spenden: spenden: Stadt Beilngries, Stichwort „Nachbarschaftshilfe“ Stadt Beilngries, Stichwort „Nachbarschaftshilfe“ Sparkasse Beilngries, IBAN: DE81 7215 1340 0000 3401 33 Sparkasse Beilngries, IBAN: DE81 7215 1340 0000 3401 33 Nachbarschaftshilfe Beilngries

Nachbarschaftshilfe Beilngries


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

6

Aktion „Saubere Landschaft“ Die Stadt Beilngries wird in diesem Jahr, zur Säuberung des Stadtgebietes und der Ortsteile, wieder die Aktion „Saubere Landschaft“ durchführen. Als Termin für diese Aktion ist Samstag, der 21. April 2018, vorgesehen. Die Stadt ist hier jedoch auf die Mithilfe der örtlichen Vereine, aber auch Privatpersonen angewiesen und bittet um rege Teilnahme. Auch in diesem Jahr wird sich der Landkreis Eichstätt bei allen Teilnehmern erkenntlich zeigen. Falls Sie sich daran beteiligen möchten, bitten wir um Mitteilung bis spätestens Freitag, 23. März 2018, im Bürgerbüro der Stadt Beilngries, unter der Tel.-Nr.: 08461/707-18 oder per E-Mail an grabmann@beilngries.bayern.de

Seniorentreff Beilngries Programm für April 2018 18.04.2018 14.00 Uhr im Haus des Gastes II. Stock Verstehen Sie Spaß ? Dann kommen Sie wieder ! anschließend Kaffee und Kuchen - alles im Haus des Gastes I. Stock, bitte melden Sie sich an, die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt - keine Kosten - Anmeldung im Touristikbüro (anderes Programm wie 21.02.) Es handelt sich um „kein“ Gedächtnistraining oder Quiz!

Vermietung einer städtischen Wohnung Die Stadt Beilngries vermietet in der Alten Ingolstädter Straße eine Wohnung, 3 Zimmer, Küche, Bad mit WC, Balkon und Kellerraum. Die Wohnung hat 68 qm und liegt im 2. Stock. Interessenten melden sich bitte vormittags bei Frau Freihart, Rathaus, 2. Stock, Zimmer Nr. 26, Tel.: 08461/707-23 bzw. m.freihart@beilngries.bayern.de

Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag 8.00 – 11.00 Uhr Mittwoch 14.30 – 16.30 Uhr Samstag 9.00 – 12.00 Uhr

Waren- und Krammarkt in Beilngries: Dienstag, 27.03.18 Dienstag, 10.04.18 Dienstag, 24.04.18

Öffnungszeiten Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 11.30 Uhr Mittwoch 15.00 – 17.00 Uhr Donnerstag 17.30 – 19.00 Uhr Samstag 10.30 – 12.00 Uhr Sonntag 10.45 – 12.00 Uhr

An gesetzlichen Feiertagen bleibt die Bücherei geschlossen. Während der Ferienwochen gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Öffnungszeiten Museen Spielzeugmuseum anno dazumal April – Oktober: Montag – Freitag 14 – 16 Uhr Samstag 14 – 18 Uhr Sonn-/Feiertage 10 – 18 Uhr November – März: Mittwoch 14 – 16 Uhr Samstag, Sonn-/Feiertage 13 – 17 Uhr Technikmuseum Kratzmühle April – Oktober: Mittwoch und Samstag 14 – 18 Uhr Sonn-/Feiertage 10 – 18 Uhr, November – März geschlossen Gruppenführungen ab 8 Personen jederzeit nach telefonischer Anmeldung unter 08461/8104.

Altmühl-Jura Altmühl-Jura Standortmesse 2018 am 21./22. April in Dietfurt a.d. Altmühl! Am 21./22. April findet die Altmühl-Jura Standortmesse des Regionalmanagements von Altmühl-Jura in Dietfurt statt. Zahlreiche Aussteller aus dem regionalen Gewerbe, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm bei kulinarischen Schmankerln und die beiden ZusatzThemen Ausbildungsmesse und e-day laden ein zu einem Ausflug mit der ganzen Familie. Im großen Messezelt und auf dem Außengelände am Dietfurter Volksfestplatz präsentieren regionale Unternehmen ihre Angebote und Leistungen. Bei der Ausbildungsmesse am ersten Messe-Tag informieren attraktive Ausbildungsbetriebe aus der Region in der 7-Täler Halle und der Grund- und Mittelschule Dietfurt über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Region. Wer sich für die Themen E-Mobilität, Fahrrad und Energie interessiert, der kann sich beim e-day am zweiten Tag umfassend informieren und gleich vor Ort die vielfältigen Testmöglichkeiten elektrobetriebener Fahrzeuge nutzen. Kulturelles Highlight des Wochenendes ist der Kabarett-Abend mit LIZZY AUMEIER am Samstag, 21. April 2018. Das oberpfälzer Original präsentiert im Bewirtungszelt am Messegelände (biertischbestuhlt) ihr neues Programm „JA, ICH WILL“, Beginn ist um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Karten sind ab sofort für 22,00 € zzgl. Gebühren im Vorverkauf beim Touristikbüro Dietfurt, Wittl Dietfurt und bei den Geschäftsstellen des Donaukurier erhältlich. Weitere örtliche Vorverkaufsstellen finden sich im Internet, Infotelefon 08461/6063550. Weitere Informationen rund um die Standortmesse finden Sie unter: www.altmuehl-jura.de

jura2000 ( Schafkopf-) Region Das Schafkopfspiel ist inzwischen zu einem Markenzeichen der jura2000 Region geworden. Mit einer Schafkopfakademie, die inzwischen in Holnstein eine neue Heimat gefunden hat,


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018 zahlreichen Anfängerkursen und dem monatlichen Schafkopftreff sind neue Wege für die Pflege der ländlichen Wirtshauskultur geschaffen. Fester Bestandteil ist dabei auch das jura2000 Schafkopfrennen diesmal am Freitag, den 23. März, in Kleinnottersdorf, Gemeinde Greding. Bei 10.-€ Einsatz und einer Brotzeit winken Geld- und Sachpreise ab 150.-€. Auf den jura2000. Champion warten noch einmal 100.-€ extra. Ab 18:30 Uhr gibt es die Brotzeit, um 19:00 Uhr startet das Schafkopfrennen.

So homs gredt – jura 2000 Mundartprojekt Auch wenn`s so ausschaut, als ob es etwas ruhiger geworden wäre um unser Mundartprojekt, so läuft gleichwohl alles auf Hochtouren weiter. Inzwischen sind weitere hunderte von Wörtern und Begriffen eingegangen, die noch geordnet und katalogisiert werden müssen. Da gibt es noch eine Menge Arbeit. Aber unabhängig davon geht unsere Suche natürlich weiter. Man muss sich halt a bisserl otou, dann werds schou. Viele sind schon ganz irch darauf, wenn wir am Samstag, den 5. Mai, im Gasthof Schattenhofer in Beilngries unsere ersten Ergebnisse präsentieren. Mit Humor und Musik wollen wir dort einen kurzweiligen Abend gestalten, besonders originelle Wörter und Ausdrücke prämieren und für unser Projekt werben. Noch haben wir bis dahin ein wenig Zeit, aber unser Programm braucht allmählich einen festen Rahmen. Wenn jemand eine gute Idee dazu hat, lässt sich das noch einbauen. Schon jetzt aber sollten sich alle Liebhaber der Mundart und alle Freunde heimischer Kultur den Termin vormerken. Nicht nur bis dahin nehmen wir alles, was mit unserem Mundartprojekt zu tun hat, unter den bekannten Adressen gerne an und geben damit unserer Region einen besonders feinen Klang. jura2000 Landkultur e.V., Postadresse: Josef Köstler, Pointweg 11, 92363 Breitenbrunn, Mailadresse: gt.seitz@web.de, Telefon: 08468/8049111

Neue Lenkungsausschuss-Mitglieder und zwei beschlossene Projekte Am Mittwoch, 21.02.2018 trafen sich die Mitglieder des Altmühl-Jura e.V. um über Neubesetzungen im Leader-Lenkungsausschuss zu beschließen. Im Bereich „Soziales“ folgt Lisa Mosandl als Vertreterin der Regens Wagner-Stiftung auf Gerlinde Delacroix. Andreas Porschert aus Dietfurt übernimmt das Amt im Bereich „Natur und Umwelt“ von Oliver Kuhn. Die beiden scheidenden Mitglieder zählen durch ihre Funktion als jeweils 2. Bürgermeister als Vertreter des öffentlichen Bereichs. Ihre Nachfolger gehören nun wieder zu der Gruppe der Wirtschaftsund Sozialpartner, die bei Beschlüssen mindestens die Hälfte der Stimmen stellen muss. Außerdem folgt Friedhelm Krüger, Vorsitzender des Fördervereins Römer und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg, auf Juliane Schwartz, die aus persönlichen Gründen ihr Amt niederlegte. LAG-Managerin Lena Oginski nutzte die außerordentliche Mitgliederversammlung, um Bilanz zu ziehen zu den Aktivitäten des vergangenen Jahres und die Planungen für das laufende Jahr vorzustellen. Außerdem berichtete sie, dass durch die im Dezember zugesagten zusätzlichen Fördermittel aktuell noch ca.

7

323.000 Euro für weitere Einzelprojekte zur Verfügung stehen, 946.000 Euro sind bereits gebunden. Für Kooperationsprojekte stehen noch ca. 269.000 Euro bereit. Direkt anschließend fand die erste Lenkungsausschusssitzung mit neuer Besetzung statt. Zudem begrüßte Manfred Preischl, 1. Vorsitzender von Altmühl-Jura und Bürgermeister der Stadt Greding, die neue Leader-Koordinatorin Agnes Stiglmaier als Nachfolgerin von Irmgard Neu-Schmid. Zwei Kooperationsprojekte wurden zur Beschlussfassung vorgelegt. Der Lenkungsausschuss stellte jeweils einstimmig für die Projekte „Machbarkeitsstudie zur Potentialabschätzung für extensive Rinderbeweidung und Vermarktungschancen im Naturpark Altmühltal“ (Projektträger Landkreis Eichstätt) knapp 4.300 Euro und „Historischnaturkundlicher Erlebnisweg Nassenfels - Pfünz via Adelschlag – Konzepterstellung“ (Projektträger Gemeinde Adelschlag) rund 2.200 Euro zur Verfügung.

v.l.: Manfred Preischl, Friedhelm Krüger, Agnes Stiglmaier, Lisa Mosandl, Andreas Porschert

Altmühl-Jura Mobilitätskonzept – Zweites Bürgerforum Am 22. Februar hat das Regionalmanagement von AltmühlJura zusammen mit dem beauftragten Verkehrsplanungsbüro gevas humber&partner zum zweiten Bürgerforum im Haus des Gastes in Beilngries eingeladen. Im Rahmen des Bürgerforums wurden die rund 30 interessierten Altmühl-Jura Bürgerinnen und Bürger über das sich in Aufstellung befindliche Mobilitätskonzept für die gesamte Region informiert. Ziel der Veranstaltung war es ebenso, die Meinung und Ideen der Bürger/innen einzuholen. Nach der Präsentation der regionalen Strukturdaten, der aktuellen ÖPNV Erreichbarkeit sowie der Ergebnisse der Haushaltsbefragung aus dem März letzten Jahres, stellte Herr Meder (gevas humberg&partner) die in Zusammenarbeit mit den Altmühl-Jura Bürgermeister/innen ausgearbeiteten Maßnahmen vor. Zwei der vorgestellten Maßnahmen sollen noch in diesem Jahr in die Umsetzung gehen. Darüber hinaus hatten die Bürger/ innen einige wertvolle Ideen, die in der Folge im Konzept aufgenommen werden. Wesentliche Erkenntnis für die Bürger/innen aus der anschließenden Diskussion war, dass das Konzept nicht den Anspruch verfolgt, den ÖPNV zu verbessern (dies ist Sache der Landkreise) sondern mithilfe von „Add-Ons“ versucht, punktuell durch bedarfsgerechte Angebote die Erreichbarkeit unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen zu optimieren. Das endgültig fertiggestellte Mobilitätskonzept wird im Rahmen der Standortmesse am 22. April der Öffentlichkeit vorgestellt, wozu wir Sie bereits heute recht herzlich einladen. Nähere Informationen zum Programmablauf finden Sie in Kürze auf unserer Homepage unter: www.altmuehl-jura.de


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

8

Standesamtnachrichten Standesamtsnachrichten, soweit mit der Veröffentlichung einverstanden (Mitteilungen bzw. Eintragungen vom 01.02.2018 bis 28.02.2018)

Geburten: 25.01.2018 30.01.2018 09.02.2018 09.02.2018 11.02.2018 14.02.2018

Brigl Emma, Beilngries OT Neuzell, Neuzell 36 Maget Paul Andreas, Beilngries, Badstraße 6 Görg Alina, Beilngries, Taubenweg 8a Uhl Vito Franz Andreas, Beilngries, An der Altmühl 2 Sternecker Lilli Marie, Beilngries, An der Leitn 8a Kammerl Tina, Beilngries OT Wolfsbuch, Am Schacher 27

Kirchliche Einrichtungen Aschermittwoch Sehr vielen Gläubigen war es am Aschermittwoch ein Anliegen, bewusst die österliche Bußzeit zu beginnen. “Das Aschenkreuz ist ein starkes Zeichen”, meinte der Zelebrant des Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Walburga, Domkapitular Josef Funk. “Es erinnert daran, dass auch schon kleine Kinder sterben können. ‘Staub bist du und zu Staub kehrst du zurück’ gilt für uns alle.” Der Priester erklärte, dass in den 40 Tagen vor Ostern in der Liturgie – außer an Hochfesten – auf Gloria und Halleluja verzichtet wird und sich das Orgelspiel auf die Liedbegleitung beschränkt. Die liturgische Farbe wechsle von Grün auf Violett.

Sterbefälle: 02.02.2018 Achatz Walburga, Beilngries OT Paulushofen, Dorfstraße 25 05.02.2018 Beer Friedrich, Beilngries OT Kottingwörth, Im Hub 8a 12.02.2018 Seyberth Walburga, Beilngries OT Irfersdorf, Kratzmühlstraße 7 14.02.2018 Braun Josefa, Beilngries OT Aschbuch, Ägidiusstr. 7 18.02.2018 Birkl Theres, Beilngries OT Kevenhüll, Kevenhüll H5 22.02.2018 Löw Erwin, Beilngries, Untere Weinbergstraße 2 24.02.2018 Schylla Edeltraud, Beilngries, An der Grotte 6 26.02.2018 Nitsche Maria, Beilngries, Kelheimer Straße 1 27.02.2018 Ströbl Heribert, Beilngries, Hauptstraße 1 28.02.2018 Bänke Erich, Beilngries OT Kottingwörth, Sandweg 8

KAMINBAU EDELSTAHL- & MONTAGEKAMINE SANIERUNGEN/ANSCHLÜSSE KAMINÖFEN LEITERN/DACHLEITERN KERNBOHRUNGEN ARBEITSBÜHNENVERLEIH

Johann LINDNER Seestraße 9 85125 Haunstetten Tel. (0 84 67) 80 19 00 Fax (0 84 67) 80 19 38 mail@kaminbau-lindner.de www.kaminbau-lindner.de

Nach dem Evangelium segnete Funk die aus den Palmbüscheln des Vorjahres gewonnene Asche und bezeichnete, zusammen mit Gemeindereferentin Petra Gilch, die Gläubigen mit besagtem Aschenkreuz.

Wir suchen Gast-Familien Auch Geschwister dürfen als Gastfamilie einspringen Das Betreute Wohnen in Familien ist eine der ältesten Hilfeformen für Menschen mit Behinderung. Dabei nehmen Gastfamilien einen Menschen mit Behinderung gegen Betreuungsgeld (550 Euro steuerfrei) bei sich zu Hause auf, um ihn im Alltag zu unterstützten. Zusätzlich werden die Kosten für Warmmiete und die Verpflegung erstattet. Begleitet und beraten werden die Familien und Klienten dabei durch eine sozialpädagogische Fachkraft unseres Verbandes. Einige Menschen suchen nach einer Alternative zum Leben in einem Wohnheim oder einem betreuten Alleine-Wohnen, benötigen aber aufgrund ihrer Lebenslage feste soziale Beziehungen und Unterstützung im Alltag. Für Menschen mit Behinderung suchen wir deshalb freundliche Gastfamilien, die bereit sind, einen Menschen für längere Zeit oder auf Dauer in ihrem Haushalt aufzunehmen. Als Familie zählen neben der traditionell-klassischen Familie auch Alleinerziehende, Alleinstehende oder andere Familienformen. Aber auch Geschwister dürfen als Gastfamilie fungieren und ihren Bruder oder Schwester gegen eine Betreuungspauschale sowie Miete und Kostgeld unterstützen. ● Haben Sie ein Zimmer frei? ● Sind Sie motiviert, sich sozial zu engagieren? ● Haben Sie die Möglichkeit, dem Gast einen Platz in Ihrer Familie einzuräumen und ihn in seiner Entwicklung zu unterstützen? ● Möchten Sie sich steuerfrei zuhause etwas hinzuverdienen? ● Haben Sie zeitliche Freiräume?


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018 Dann nehmen Sie doch gerne mit uns Kontakt auf, um weitere Fragen zu besprechen. Caritasverband Neuburg-Schrobenhausen e. V., Betreutes Wohnen in Familien, Ansprechpartner: Marion Richards, Tel.: 08431/6488-580

Frühstück auf dem Altmühlberg Gibt es Leute, die sich am Unsinnigen Donnerstag mit einem durchaus ernsten Thema befassen möchten? Ja – sogar 97 Frauen und drei Männer! Sie alle ließen sich auf dem Altmühlberg ein reichhaltiges Frühstück schmecken, ehe sie sich der Frage stellten: “Bin ich gut genug?” Doch zunächst begrüßte Initiatorin Elisabeth Höflmeier die Gäste und den Referenten Dr. Jakob Derbolowsky, vielen bereits bekannt vom Vorjahr und aus Radio Horeb. Auch ein Gewinnspiel hatte sich Höflmeier einfallen lassen. Siegerin des “unsinnigen” Preises, eine Narrenkappe, war Rita Biere. Andrea Kuske durfte sich über ein Buchgeschenk freuen und die erstmalige Besucherin Edith Suttor bekam eine Handyhülle. “Ich beginne immer mit zwei Bibelstellen,” bekannte Dr. Derbolowsky und verriet danach: “Bin ich heute gut genug? Ich gebe jedenfalls mein Bestes. Wir schauen das Thema systematisch an, wie in einer Alltagswerkstatt, und Sie suchen sich dann aus, was für Sie passt”. Sicher profitierten am Ende alle, die sich auf den reichen Erfahrungsschatz des Psychopädie-Begründers einlassen konnten, von seinen fundierten und vielfach erprobten Ausführungen, wie “die Menschen mit sich selbst, mit Gott und mit dem Nächsten umgehen.” “Es ist biologisch und physiologisch wichtig, immer nach dem Besseren zu streben, sich weiter zu entwickeln,” meinte der Referent und stellte vor Augen, dass die Problematik bei den Erwartungen liege, die “ein giftiges Ding in Beziehungen” seien. “Bis in die Kindheit reichen die Wurzeln schmerzlicher Erfahrung, dass Andere nicht zufrieden sind mit mir, so wie ich bin. Also passe ich mich an, um geliebt zu werden. Wann habe ich die Sicherheit, gut anzukommen? Wenn ich perfekt bin und das ist sehr anstrengend,” führte Dr. Derbolowsky aus. “Wir müssen lernen, uns die Liebe zu geben, die wir brauchen”, war sein Fazit, und er behauptete provozierend: “Wer kein Egoist ist, lebt nicht gottgefällig”, um dann zu erklären: “Natürlich gibt es da die Möglichkeit, es zu missbrauchen. Verwerflich ist, wenn ich alle Liebe bei mir sammle und nichts weiter gebe. Gesunder Egoismus sorgt dafür, dass es mir gut geht, um dem Ganzen zu dienen,” lautete die heilbringende Schlussfolgerung. Eine sehr anschauliche kleine Geschichte verdeutlichte die fatale Wirkung des “vorauseilenden Gehorsams” aus der Überlegung von “Was könnte der Andere von mir erwarten?” Dabei werde unsere Phantasie zur Wirklichkeit, wir wollten durch Hilfsbereitschaft Zuwendung erreichen und motivierten unser Handeln durch das, was wir vom Anderen her denken. “Dabei leiden beide Parteien, beide haben’s gut gemeint, aber nicht gut gemacht”, lautete die nachvollziehbare Feststellung. “Leider gibt es sehr viele Menschen, die glauben, dass Gott möchte, dass wir perfekt seine Gebote halten. Er sagt aber vor allem zu jedem Einzelnen von uns: ‘So wie du bist, bist du liebenswert. Ich habe dich dir anvertraut.’”, sagte Dr. Derbolowsky und führte aus, der Rahmen, in dem unser Leben stattfinde, sei Gott. “Die Beziehung zu ihm ist unser höchstes Gut, nicht die Gesundheit”, betonte er. “Ich muss die Liebe Gottes aufnehmen, um liebevoll zu sein”. Zum Schluss gab der Referent noch drei wertvolle Ratschläge mit auf den Weg. Es gelte, Selbstvertrauen zu schaffen in dem

9

Bewusstsein, dass unser Gott uns immer liebt. Dann sei es sinnvoll, unser Handeln zu überprüfen. “Will ich mein Freund sein oder anderen gefallen? Habe ich ein Lebensziel?” Wichtig sei, das Leben lösungsorientiert und nicht problemorientiert auszurichten. “Niemand ist so wertvoll für mich wie ich selbst”, zog der erfahrene Psychotherapeut das letzte Fazit. “Ich danke Ihnen für Ihr Hiersein. Für mich war es außerordentlich schön, dass Sie das hören wollten, was ich glaubte, sagen zu sollen”, bedankte sich Dr. Derbolowsky und erhielt von Elisabeth Höflmeier ein Geschenk. Sein Büchertisch fand regen Zuspruch.

Kinderkirche

“Freude ist bunt” war das Thema in der Kinderkirche in Beilngries. Die Kinder durften dazu verkleidet erscheinen. Am Ende tanzten alle zu stimmungsvollen Liedern.

Lichtmess mit Blasiussegen Ein letztes Mal erstrahlte 40 Tage nach Weihnachten der Christbaum in der Pfarrkirche St. Walburga. Anlass war das Fest der Darstellung des Herrn, besser bekannt als “Maria Lichtmess” und auch “Tag des geweihten Lebens” am 02. Februar. “Wir feiern heute Christus als das Licht der Welt, als den Friedensstifter, der als erwarteter Messias von Simeon und Hanna im Tempel erkannt und gepriesen wurde,” erklärte Domkapitular Josef Funk in seinen einleitenden Worten zum feierlichen Abendgottesdienst.

Er segnete die von Mesner Ivo Dropulja arrangierten Kerzen vor dem Volksaltar und zog dann zusammen Ministranten, Kommunion- und Firmkindern zum Lied “Morgenstern der finstern Nacht” in Prozessionsordnung durch die Kirche. Den Blasiussegen spendete Funk im Anschluss der Heiligen Messe.


10

Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

Patrozinium Zum Beilngrieser Patrozinium in diesen nicht ganz einfachen Zeiten für die Kirche von Eichstätt beschwor Domkapitular Josef Funk am Fest der Heiligen Walburga die Gemeinschaft des pilgernden Gottesvolkes. Den festlichen Gottesdienst zelebrierte Funk mit dem Ruhestandsgeistlichen Josef Bierschneider. Der Kirchenchor unter Leitung von Elisabeth Bassler, Peter Sillner an der Orgel, zahlreiche Fahnenabordnungen und eine große Anzahl Ministranten und Gottesdienstbesucher zeigten: Den Menschen der Pfarrei St. Walburga ist die Feier ihres Glaubens wichtig.

Der Domkapitular fand eindringliche Worte zur geistigen Dimension der allgegenwärtigen Finanzaffäre, “ohne die Problematik in irgendeiner Form herunterspielen, verharmlosen oder beschönigen zu wollen. Was geschieht hier mit unserer Selbstverständlichkeit, Volk Gottes und Glied einer Gemeinschaft um unseren Herrn Jesus Christus zu sein?”, fragte Funk in seiner Predigt und bekannte: “Ich leide mit meiner Kirche und an meiner Kirche. Und Sie tun es auch.” Er zog Parallelen zum engsten Umfeld Jesu, in dessen vertrautester Gefolgschaft ein Judas gesessen habe. “Verrat ist der Missbrauch des Vertrauens par excellence”, stellt der Priester vor Augen und sah den hehren Anspruch, in Jesu Nachfolge zu stehen und mit den Menschen den Weg des Heils zu gehen, massiv getrübt. Christus habe um die Brüchigkeit der Gemeinschaft gewusst und davon, “dass in der Freiheit des menschlichen Willens auch Versuchung, Schwäche und Sünde Raum haben werden.“ Aber er habe auch seine Gegenwart in dieser Gemeinschaft zugesagt, alle Tage, und traue uns zu, seine Kirche – trotzdem – weiterzubauen. “Wir sollten an unserem Willen zur Gefolgschaft nichts ändern oder daran zweifeln, denn es ist der Weg des Heils, den uns Christus gewiesen hat”, mahnte der Ortspfarrer. Er fand es im wahrsten Sinn des Wortes notwendig, weil Not wendend, dass die im juristischen Sinn verantwortlichen Glieder der Kirche, “demütig bereuen, wo sie durch schuldhaftes Verhalten die Gemeinschaft als Ganze verletzt, enttäuscht und beschädigt haben. Auf die Fürsprache der Hl. Walburga bitte ich Gott, sich seiner Kirche anzunehmen”, schloss der Domkapitular. Er rief zum gemeinsamen Vater unser alle Kinder und Ministranten in den Altarraum und erteilte den Schlusssegen mit einer Reliquie der Hl. Walburga. Diese wurde dann auch nach der feierlichen Vesper jedem Gläubigen einzeln aufgelegt.

"Die ganze letzte Woche über wurde davon reger Gebrauch gemacht," so Ortspfarrer, Domkapitular Josef Funk. 3261 Personen hätten wählen dürfen, 1236 haben dies auch getan, 62 Stimmen waren ungültig. Das bedeutet eine Wahlbeteiligung von 36,1 %, "etwas weniger als im Vorjahr", gab die Vorsitzende des Wahlausschusses, Elfriede Bruckschlögl, bekannt. Dieses Mal hatte man sich ausschließlich für Briefwahl entschieden, "das vereinfacht vieles", so die Pfarrsekretärin Rosa Dotzer. Sie kam auf die meisten der abgegebenen Stimmen, 924 an der Zahl. Bruckschlögl lag mit 887 Stimmen auf Platz zwei, Kindergärtnerin Johanna Eichhorn bekam 751 Stimmen.

Mit einem Glas Sekt stießen alle auf den Wahlerfolg an.

Die Nächstplatzierten sind: Eduard Liebscher 741, Daniela Hieke 715, Anja Brigl 713, Bertram Pscherer 686, Anna Grad 598, Helmut Heinloth 550, Carmen Pfaller 523, Kerstin Emmerich 518, Konrad Pflieger 512, Klaus Förster 491, Dr. Matthias Bauer 466, Dr. Bettina-Sophia Karwath 362. Die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Elfriede Bruckschlögl dankte allen Kandidaten und "besonders auch dem fleißigen Wahlausschuss. Wir haben uns gestern dreieinhalb Stunden getroffen und heute wieder ab 15 Uhr. Auch das Herrichten im Vorfeld hat allerhand Arbeit gemacht, es war nicht so sortiert, wie's geheißen hat." In der Pfarrei Beilngries waren Mitglieder des Pfarrgemeinderats und der Kirchenverwaltung, sowie Caritassammlerinnen mit dem Austragen der Wahlunterlagen betraut gewesen. "Am 13. März werden wir die konstituierende Sitzung des Pfarrgemeinderats mit Wahlen der Vorsitzenden und des Schriftführers halten," gab Bruckschlögl bekannt. Auch Domkapitular Josef Funk sagte Danke an alle Altgedienten und Neuen. "Ich bin froh um die gute Mischung. Am 13. März können wir gemeinsam überlegen, Leute mit weniger Stimmen zu berufen, damit kein Potential brach liegen bleibt," stellte Funk in Aussicht. "Wir befinden uns als Kirche spürbar in einer Umbruchsituation. Mit der gewählten Truppe können wir uns der Herausforderung stellen," zeigte er sich zuversichtlich.

PGR-WAHL in Beilngries dh Die 15 Kandidatinnen und Kandidaten für die Pfarrgemeinderatswahl in Beilngries hatten sich auf einer Stellwand in der Pfarrkirche mit Bild und kurzem Text vorgestellt und Weinstock und Reben, die Bildrede vom Fruchtbringen nach Johannes 15, als Motivation gewählt. Auf der Gottesdienstordnung und in den Zeitungen waren die Zeiten und Orte der aufgestellten Wahlurne zu lesen gewesen, bis 18 Uhr am Wahltag selbst konnten die Briefwahlunterlagen noch im Briefkasten des Pfarrbüros eingeworfen werden.

Öffnungszeiten der Kleiderstube Die Kleiderstube "KLEIDSAM" ist für "Jedermann" geöffnet immer jeden 1. und 3. Montag im Monat von 16.00 - 18.00 Uhr. Während dieser Zeit können auch gleichzeitig Ihre Kleiderspenden (haushaltsübliche Mengen) abgegeben werden! Bitte keine Kleidungsspenden bei den Verantwortlichen privat vor der Haustüre abstellen, außer es wurde vorher telefonisch vereinbart! Danke, Ihr Kleiderstubenteam !


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

› › › › › › › › › ›

11

Bürobedarf Schulbedarf Papeterie Zeitschriften Geschenk- und Trendartikel Tabakwaren und Zubehör Schilderprägerei und Stempelservice Copyshop und Faxservice Reinigung Zulassungsdienst

Weine und Prosecco`s... Am Familiensonntag den 18. März 2018 präsentieren wir die

neuen Frühlingsu. Spargelweine

m i ch a u f e u e r f h c I men! ber Ihr Kom Simone We

NEUERÖFFNUNG

Kelheimer Str. 35 Am Gewerbepark 10 Robert-Bosch-Str. 2 40Riedenburg | 92339 Beilngries 92339 Beilngries Gaisberg 93339 93055 Regensburg Tel. (08461) 64 24-0 Tel. (09442) 18-009 47 3Tel. (0941) 60 80-680 Mobil 01719252

aus der Pfalz

zum Sonderpreis! Wir beliefern Ihre Weinfeste mit Gläsern und ausgewählten Weinen! Prüller Weg 5 93055 Regensburg Tel. (0941) 78 53 28-0

Schütterlettenweg 1/3 85053 Ingolstadt Tel. (0841) 9 66 88-0

130 SKODA FAHRZEUGANGEBOTE UNTER www.bierschneider.de

PREISVORTEIL gegenüber ehem. UPE

18.930 €

1,99%

Finanzierun 1 g

Superb Combi Style

Octavia Combi Style

2.0 TDI DSG, 110 kW, 150 PS

2.0 TDI DSG, 110 kW, 150 PS

EZ 11.2016, 24.840 km, Quarz Grau, Automatik, Abstandstempomat, Einparkhilfe, Navi, Klimaautomatik, Xenon Kurvenlicht, Leichtmetallfelgen, Multifunktionslenkrad, bluetooth uvm.

EZ 12.2016, 28.750 km, Black Magic, Automatik, Einparkhilfe, Klimaautomatik, Leichtmetallfelgen, Multifunktionslenkrad, Navi, Nebelscheinwerfer, Polster/Teilleder, Sitzheizung uvm.

UNSER BARPREISANGEBOT

PREISVORTEIL gegenüber ehem. UPE

13.640 €

UNSER BARPREISANGEBOT

23. 450 ,–

19. 950 ,–

1) Ein Angebot der Skoda Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, beim teilnehmenden Volkswagen Partner. Bonität vorausgesetzt.

Sulzweg 2 92360 Mühlhausen Tel. (09185) 94 00-0

Kelheimer Str. 35 92339 Beilngries Tel. (08461) 64 24-0

Industriestraße 1/2 91171 Greding Tel. (08463) 60 29 44-0

Schütterlettenweg 1/3 85053 Ingolstadt Tel. (0841) 9 66 88-0


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

12

Beilngrieser Tafel Trägerschaft: Kath. und evang. Pfarrgemeinde, Kath. Pfarramt Beilngries, Pfarrgasse 7, 92339 Beilngries, Tel. 08461/7340, Fax 08461/7631, E-Mail: beilngries@ bistum-eichstaett.net Öffnungszeiten: jeden Dienstag von 13.30 Uhr bis 16:45 Uhr, (Tel. 0151/50285529 nur dienstags von 8.30 - 16.45 Uhr) Sie finden uns auf dem Gelände des Einkaufszentrums neben der Frauenkirche, Hauptstr. 49, 92339 Beilngries. Spendenkonto: Raiffeisenbank Beilngries: DE39721693800000073849, GENODEF1BLN Berechtigungsscheine stellen aus: Caritas, Außenstelle Pfarrgasse 5 ,92339 Beilngries bei Frau Renate Wolf-Forsthofer immer dienstags von 13.00 - 16.00 Uhr und bei Hr. Mronga montags von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Tel. 08461-7059222 oder 08421-975516 für Asylbewerber nach Vereinbarung. So funktioniert`s Voraussetzung für den Bezug der Lebensmittel durch die Mitbürger ist eine Einkaufskarte. Diese bekommt man gegen Vorlage eines Einkommensnachweises, wie z. B. eines Grundsicherungsbescheid, eines Bescheids nach Hartz II oder IV, eines Rentenbescheids oder Bankauszuges. Die Abgabe der Lebensmittel wird gegen eine Spende von 1 Euro erwartet. Ansprechpartner: Elfriede Bruckschlögl -Leitung Michael Gilch und Maria Lederer - als Vetretung

Veranstaltungskalender Veranstaltungen in den Altmühljura-Gemeinden vom 15. März bis 30. April 2018 Berching 10.03. - 2.04. Citta-Slow - leichte Frühlingsküche in Berching Berching Donnerstag, 15. März Ölbergandachten in Berching Greding Freitag, 16. März Bauernmarkt Kipfenberg Freitag, 16. März Wirtshaussingen- Gasthof Pension Engel Greding Samstag, 17. März Gredinger Schwimmnacht 2018 Berching Samstag, 17. März „Bock sei Dank“ - Josefi Bockbierfest beim Bärenbräu in Berching Greding Samstag, 17. März El Condor Pasa; Auf der Suche nach dem Kondor - mit dem Motorrad durch Südamerika, Kipfenberg Samstag, 17. März Jahreskonzert der Blaskapelle Kipfenberg Dietfurt 17.03. - 18.03. Ostermarkt im Bay.Chi Greding Sonntag, 18. März Märzwanderung: Frühlingserwachen im Märzenbecherwald Berching Sonntag, 18. März Klassik im Kloster: Klavierabend im Kloster Plankstetten

Berching Dienstag, 20. März Waren- und Krammarkt Greding Donnerstag, 22. März Osterbrunnenfeier in Greding Berching Donnerstag, 22. März Kochkurs in der Klosterküche Plankstetten Greding Freitag, 23. März Bauernmarkt Kinding Freitag, 23. März Kabarettist „Wiggerl“ im Stadl Kipfenberg Samstag, 24. März Roter-Rucksack-Entdeckertour „Auf den Spuren der Römer“ mit Juliane Schwartz und Britanicus Barbaricus Altmannstein Samstag, 24. März Wandertour mit Gästen und Einheimischen Berching Sonntag, 25. März Flohmarkt in Berching Berching Sonntag, 25. März Bio-Brunch im Kloster Plankstetten Kipfenberg Sonntag, 25. März Ostermarkt mit Vorstellung des 20. Osterbrunnens; Eröffnung der regionalen Kunstausstellung und verkaufsoffener Sonntag Kipfenberg Sonntag, 25. März Excursion - Besuch im Revier einer Biberfamilie, Treffpunkt: Kirche in Schafhausen (Marktgemeinde Kinding), (14:00 Uhr), Info: Bund Naturschutz - Ortsgruppe Kipfenberg, 08465/905131 Greding Sonntag, 25. März Klavier querbeet mit Martin Dalheimer Kipfenberg 25.03. - 7.04. Kunstausstellung 2018 mit Werken von Künstlern aus der Region Kipfenberg Dienstag, 27. März Kräuterwanderung zum Gründonnerstag im Schambachtal Greding Donnerstag, 29. März Bauernmarkt Titting Sonntag, 1. April Ostermarkt in Emsing Kinding Sonntag, 1. April Ostereier-Suchspiel im Technikmuseum Kratzmühle Berching Montag, 2. April Osterkonzert mit dem Sulztalorchester Berching Dienstag, 3. April Waren- und Krammarkt Schamhaupten Mittwoch, 4. April Fossilien-Steinbruchführung in Schamhaupten Kipfenberg Donnerstag, 5. April Roter-Rucksack-Entdeckertour „Eigenartiges in der Pfarrkirche“ mit Theresia Christ


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

13

Flohmarkt auf dem Firmengelände

am Verkaufsoffenen Sonntag 18.03.2018 Second-Hand Mode: Große Auswahl Leder- und Pelzbekleidung, Business Ware (Hemden, Krawatten, Sakkos, Hosen usw.), Teppiche, Felle, Betten; Alles frisch gereinigt zu Schnäppchen Preisen. Es gibt auch „typische Flohmarktware“. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ab 10.00 Uhr geht´s los.

BAUPLANUNG

Fa. GLL-Lederreinigung GmbH, Fam. Kreisl, An der Leitn 5-7, 92339 Beilngries

STATIK H I L D E R S P E R G E R Eingabeplanung Werkplanung Tragwerksplanung Bautechnische Nachweise Energieberater Ringstr.2, 92339 Beilngries Tel.08461/1267 www.hildersperger.de

www.optik-roehlich.de

10% Termin-Rabatt

Schild 1000 x 800mm Regens Wagner Holnstein

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9.00 bis 12.30 13.30 bis 18.00 Samstag: geschlossen

le e Bril , t u g Eine tigt Zeit benö Termin alb d desh baren un n i vere en*

ar

sp 10%

te

gebo

en An

nomm

e *ausg

92345 Dietfurt . Hauptstraße 10 . 08464-605050

Wir sind ein differenziertes regionales Zentrum für erwachsene Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung und Menschen mit Autismus. Es werden zurzeit mehr als 250 Menschen mit Behinderung dem individuellen Hilfebedarf entsprechend vollstationär, teilstationär oder auch ambulant begleitet und gefördert. Eingabeplanung Für die Betreuung von Menschen mit Behinderung in unseren Wohn- und Förderstättengruppen suchen Tragwerksplanung wir in Voll- oder Teilzeit ab sofort pädagogiBautechnische sche und pflegerische Fachkräfte, insbesondere... Nachweise

Werkplanung

Energieberater

Heilerziehungspfleger (m/w) Erzieher (m/w) HILDERSPERGER Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) Hilfskräfte

BAUPLANUNG Ihre Aufgaben: • Ringstr.2, Den individuellen Bedarf der Menschen erkennen, Assistenzleistungen 92339 Beilngries Tel.08461/1267 www.hildersperger.de planen und den Alltag organisieren. • Menschen mit Behinderung in der Alltags- und Freizeitgestaltung assistieren und sie pflegen. • Die Arbeit dokumentieren, reflektieren und Konzepte entwickeln.

STATIK

Ihre Stärken • Sie sind bereit in einem Team methodisch und konstruktiv mitzuarbeiten und ihr Wissen mit einzubringen! • Sie besitzen Einfühlungsvermögen und verfügen über eine strukturierte Denk- und Arbeitsweise! • Sie können sich mit den Zielen des Regens-Wagner-Werkes identifizieren und setzen unser christliches Leitbild aktiv um! Wir geben Ihnen Sicherheit bei der Vergütung und Sozialleistungen entsprechend den AVR des Deutschen Caritasverbandes. Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an die Gesamtleitung Herrn Richard Theil. Regens Wagner Holnstein, Regens-Wagner-Str. 10, 92334 Berching bewerbung-holnstein@regens-wagner.de

Reinigungsbedarf Danzer Chemie - Zubehör - Dienstleistung

Unser Katalog ist online!

www.steeva.de/Produktpalette 92363 Breitenbrunn Tel. 09495/1681


14

Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

Greding Freitag, 6. April Bauernmarkt Greding Samstag, 7. April, TSV - „Run & Bike“ Greding Samstag, 7. April Klassisches Rockkonzert von Sajojo Berching Sonntag, 8. April Flohmarkt Berching Sonntag, 8. April Holzrücke - Geschicklichkeits - Wettbewerb des Pferdezuchtvereins Jura e.v. Greding Freitag, 13. April Bauernmarkt Berching Freitag, 13. April bis 13. Mai Mit Himmelsmacht und Höllenfeuer - eine himmlisch-höllische Komödie von Christian Ziegler Greding Samstag, 14. April Aprilwanderung: Frühlingswanderung nach Kraftsbuch Greding Samstag, 14. April „4Fun“; Bekannte Lieder – neu verpackt. Kurz gesagt: (f-)unplugged crossover Greding Sonntag, 15. bis 29. April Kräuter- und Genießerwochen: Genuss pur in der Gredinger Gastronomie Greding Sonntag, 15. April Frühlings- und Kräutermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag und großer Autoschau Kipfenberg Sonntag, 15. April Roter-Rucksack-Entdeckertour „Wherigo- GPSbasierte historische Ortsführung“ mit Karsten Korn Berching Dienstag, 17. April Waren- und Krammarkt in Berching Greding Freitag, 20. April Bauernmarkt Kipfenberg Freitag, 20. April Roter-Rucksack-Entdeckertour „Lieblingsplätze im Schambachtal“ mit Sabine Jarisch Altmannstein Samstag, 21. April Wandertour mit Gästen und Einheimischen Titting Samstag, 21. April „Eine-Welt-Lauf-Titting“ Altmannstein Samstag, 21. April Konzert der Schambachtaler Blaskapelle Dietfurt Sonntag, 22. April 100 Jahre KAB Dietfurt Greding Sonntag, 22. April Konzert der Musikschule der Stadt Greding Berching Donnerstag, 26. April Kochkurs in der Klosterküche Plankstetten Greding Freitag, 27. April Bauernmarkt

Berching Freitag, 27. April Autorenlesung im Kulturhaus Schranne: Der Teufel von Eguisheim Greding Freitag, 27. April Autorenlesung mit Friedrich Brandl: Inmitten meiner grünen Insel. Gedichte und Geschichten, Berching Sonntag, 29. April Flohmarkt in Berching Breitenbrunn Sonntag, 29. April Juracache - Geführte Geocaching Tour auf der Tillylandschlaufe anlässlich von 10 Jahren Jurasteig Berching Sonntag, 29. April Bio-Brunch 2018 im Kloster Plankstetten Berching Sonntag, 29. April Verkaufsoffener Sonntag in Berching Berching Sonntag, 29. April Erlebnisführung mit Schauspiel - Frauengeschichten-mal lustig, mal ernst - Änderungen vorbehalten! - Details und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.altmuehljura.de

Veranstaltungen vom 15. März bis 30. April Regelmäßige Termine: Bauernmarkt am Kirchenvorplatz jeden Samstag von 9 - 12 Uhr Waren- und Krammarkt an der Ringstraße 27.03., 10.04. und 24.04. von 8:00 – 12:00 Uhr Flohmarkt auf dem Volksfestplatz, Sandstraße 18.03., 02.04. und 15.04. von 8:00 – 15:00 Uhr Führung durch das Brauereimuseum im unterirdischen Felsenkeller-Labyrinth ab 1. April jeden Sonntag um 10:30 Uhr. Treffpunkt: vor dem Museum, Veranstalter: J. B. Prinstner GmbH & Co. KG, Bräuhausstr. 36 Führung durch Schloss Hirschberg am 22.04. um 16:00 Uhr und 29.04. um 15:00 Uhr, Treffpunkt: Schlosshof Bis Sonntag, 25.03. Kulinarisches Frühlingserwachen, Ort: Teilnehmende Beilngrieser Gasthöfe, Veranstalter: die genussgastgeber, Infotelefon: 08461/8435 Freitag, 16. März bis Sonntag, 18. März 19:00 Uhr Theateraufführung des Wolfsbucher Bauerntheaters: „Lügen haben hübsche Beine“, Ort: Gasthaus Fuchs, Fuchsengasse 6, Wolfsbuch, Veranstalter: Wolfsbucher Bauerntheater, Infotelefon: 08468/669 Samstag, 17. März 19:30 Uhr Kulinarische Wirtshausmusi - Die Beilngrieser Musiknacht im Frühjahr, Ort: Teilnehmende Beilngrieser Gasthöfe, Veranstalter: Stadt Beilngries Tourismus & Kultur, Infotelefon: 08461/8435 Samstag, 17. März um 14:00 und 19:00 Uhr, Sonntag, 18. März um 18:00 Uhr und Samstag, 24. März um 19:00 Uhr Theateraufführung der Jurabühne Kevenhüll: „Endlich san d´Weiber furt!“, Ort: Schützen- und Gemeindehaus Kevenhüll, Veranstalter: Theaterverein Jurabühne Kevenhüll, Infotelefon: 08461/705255


Mitteilungsblatt der GroĂ&#x;gemeinde Beilngries - März 2018

15

)RUVWSIODQ]HQKDQGHO /LQGQHU HLQZDQGIUHLH 4XDOLWÂŚW 'LHQVWOHLVWXQJ 3ËŠDQ]XQJ.XOWXUSËŠHJH=DXQEDX 3ËŠDQ]HQXQG=DXQPDWHULDO]XP7RS3UHLV 7RELDV/LQGQHU_'LSO,QJ)RUVWZLUWVFKDIW )+

 (UOHQVWU_.LSIHQEHUJ  

Rechtsanwalt Georg Schechinger Ingolstädter Str. 36, 92339 Beilngries Tel. 0 84 61 / 60 07 5, anwalt@schechinger.eu

R TH 92345 Dietfurt ¡ HauptstraĂ&#x;e 22 ¡ Tel. 0 84 64 / 2 52 ¡ www.juwelier-roehlich.de

Holz • Briketts • Pellets in Säcken

fĂźr Neubau oder Renovierung! fĂźr Neubau oder Renovierung! fĂźr Neubau oder Renovierung!

Die DieSpezialisten Spezialisten Die Spezialisten

Baumfällung

RAUCHMELDER PFLICHT AB 1.1.18 IN ALLEN WOHNUNGEN UND HĂ„USERN!

Rauchmelder • FeuerlĂśscher 0160 97 34 59 65 ¡ GartenstraĂ&#x;e 5 ¡ 85125 Enkering info@roth–enkering.de ¡ www.roth-enkering.de

KĂźchen/ esszimmer

FENSTER aus Holz Aluminium-Holz FENSTER aus Aluminium-Kunststoff FENSTER aus Holz Aluminium-Holz

Kunststoff Aluminium Kunststoff Denkmal-Fenster Holz Aluminium-Holz Aluminium Kunststoff Aluminium-Kunststoff Aluminium-Kunststoff Aluminium Denkmal-Fenster Denkmal-Fenster HAUSTĂœREN aus Holz Aluminium-HolzausKunststoff HAUSTĂœREN Aluminium-Kunststoff Aluminium Aluminium-Kunststo HAUSTĂœREN Holz Aluminium-Holzaus Kunststoff Holz Aluminium-Holz Aluminium Kunststoff Aluminium-Kunststoff Aluminium-Kunststo Aluminium-Kunststoff Aluminium Aluminium-Kunststo

Mo- Mi und Fr: 9 -18.00 Uhr IhrUhr Weg zu uns... Do: 9-19.00Josef Bärtl GmbH Tel.: +49 (0) 8460 322 Ihr Weg zu uns... ReymotusstraĂ&#x;e 6 Fax: +49 (0) 8460 637 Und nach Vereinbarung. Samstags Ihr Weg zu uns... geschlossen Josef Bärtl GmbH Tel.: +49 (0) 8460 322 92334 Berching-Holnstein info@schreinerei-baertl.de ReymotusstraĂ&#x;e Josef GmbH6 92334Bärtl Berching-Holnstein ReymotusstraĂ&#x;e 6 92334 Berching-Holnstein

Fax:+49 +49 (0) (0) 8460 8460 322 637 www.schreinerei-baertl.de Tel.: info@schreinerei-baertl.de Fax: +49 (0) 8460 637 www.schreinerei-baertl.de info@schreinerei-baertl.de www.schreinerei-baertl.de

Schneiderei Boutique Petra BĂśll Ă„nderungsschneiderei - MaĂ&#x;schneiderei Ă„nderungen und Reparaturen an Textilien und Neuanfertigungen nach MaĂ&#x; SchulstraĂ&#x;e 7 92334 Berching

Tel: 08462/2462

Ă–ffnungszeiten: Mo - Mi und Fr 9.00-18.00 Uhr Do 9.00-19.00 Uhr Und nach Vereinbarung. Samstags geschlossen.

Ihre persĂśnliche Ansprechpartnerin in Greding und Beilngries Petra KĂśppel Telefon: 08461 705 303 | Mobil: 0172 8530214 petra.koeppel@kobold-kundenberater.de


16

Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

Sonntag, 18. März 09:00 - 16:30 Uhr 1. Bühlercup der Jugendabteilung des 1. FC Beilngries, Hallenturnier für E- und F-Junioren, Ort: Bühler Halle, Ingolstädter Straße 7, Veranstalter: FC Beilngries Abt. Jugend, Infotelefon: 08461/6026221 10:00 - 18:00 Uhr Hochzeitsmesse im Herrler Gourmet, Veranstalter: Herrler Gourmet Restaurant, Event + Catering, Bräuhausstraße 34, Infotelefon: 08461/705420 12:30 - 17:30 Uhr Verkaufsoffener Familiensonntag, Veranstalter: Werbekreis Beilngries, Infotelefon: 08461/70287 Freitag, 23. März 20:00 Uhr Mein Garten – ein Bienenparadies, Ort: Fuchsbräu Hotel GmbH, Hauptstr. 23, Veranstalter: Bund Naturschutz, Ortsgruppe Beilngries, Infotelefon: 08461/8950 Samstag, 24. März 19:00 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr, Schlemmer-Kabarett: Die Liebe in den Zeiten des Heuschnupfens von und mit "die Urvögel", Veranstalter: Fuchsbräu Hotel GmbH, Hauptstr. 23, Infotelefon: 08461/6520 Sonntag, 25. März 19:00 Uhr ABBA - The Tribute Concert performed by ABBAGAIN, Ort: Bühler Halle, Ingolstädter Straße 7, Veranstalter: Reset Production, Infotelefon: 0365/54818329 Mittwoch, 28. März 18:30 - 22:30 Uhr Kochschule im Herrler Gourmet: Pasta - Basta! Veranstalter: Herrler Gourmet Restaurant, Event + Catering, Bräuhausstraße 34, Infotelefon: 08461/705420 Freitag, 30. März Karfreitag in der Gams Ausgewählte Fisch- u. Fastenspeisen, Veranstalter: Hotel "Die Gams", Hauptstr. 16, Infotelefon: 08461/6100 17:30 Uhr Schafkopfturnier im Wirtshaus "Zur Mauth", Veranstalter: Wirtshaus "Zur Mauth", Hauptstr. 2, Infotelefon: 08461/606878 Sonntag, 1. April 13:00 - 17:00 Uhr Ostereier-Suchspiel für die ganze Familie, Ort: Technikmuseum anno dazumal, Kratzmühle, Veranstalter: Kulturhistorischer Verein Beilngries-Kinding e.V., Infotelefon: 08461/8104 1., 2., 6. und 7. April 19:00 Uhr Kolpingtheater Beilngries "Arsen und Spitzenhäubchen", Ort: Pfarrheim, Hauptstraße 47, Veranstalter: Kolpingfamilie Beilngries, Infotelefon: 08461/1359 1. und 2. April Ostern in der Gams Osterlamm in vielen Variationen, Veranstalter: Hotel "Die Gams", Hauptstr. 16, Infotelefon: 08461/6100 1. - 2. April Oster- und Fischspezialitäten im Schmauserhof, Veranstalter: Der Schmauserhof, Arnbuch 8, Infotelefon: 08461/5894000 Donnerstag, 5. April 19:30 Uhr spielbar in Beilngries, Ort: Hotel zur Krone, Hauptstr. 20, Veranstalter: spielbar in Beilngries, Infotelefon: 08461/700912 Dienstag, 10. April 19:30 Uhr Diabetiker Selbsthilfegruppe Beilngries/Kinding, Ort: Seniorenzentrum, Kelheimer Str. 1, Veranstalter: Diabetiker Selbsthilfegruppe Beilngries/Kinding, Infotelefon: 08461/1444 Samstag, 14. April 19:30 Uhr Beilngries Open Air - Raus mit Euch...! Ort: Historische Beilngrieser Innenstadt, Hauptstraße, Veranstalter: Stadt Beilngries Tourismus & Kultur, Infotelefon: 08461/8435

Sonntag, 15. April 07:00 - 09:00 Uhr Wer singt denn da? - Vogelstimmenwanderung, Treffpunkt: Arzbergstraße, Parkplatz am Friedhof, Veranstalter: Bund Naturschutz, Ortsgruppe Beilngries Infotelefon: 08461/8950 Mittwoch, 18. April 14:00 Uhr Verstehen Sie Spaß - dann kommen Sie wieder! Ort: Haus des Gastes, Hauptstraße 14, Veranstalter: Seniorentreff, Infotelefon: 08461/70719 20.04. - 6.05. Bayerische Bierwoche im Landkreis Eichstätt, Ort: Teilnehmende Beilngrieser Gasthöfe, Veranstalter: Bayer. Hotel- und Gaststättenverband e.V. Kreisstelle Eichstätt, Infotelefon: 08461/247 Samstag, 21. April 14:00 - 16:00 Uhr Golf-Schnupperkurs, Ort: Golfplatz Altmühlgolf, Ottmaringer Tal 1, Veranstalter: Altmühlgolf Beilngries GmbH, Infotelefon: 08461/6063333 20:00 Uhr, Einlass: 18:00 Uhr, Wolfgang Kamm: I mit´m Kraus Sepp, Veranstalter: Hotel zur Krone, Hauptstr. 20, Infotelefon: 08461/6530 Donnerstag, 26. bis Sonntag, 29. April 18. Altmühltaler Mundharmonika-Festival - Blues. Folk und mehr... Veranstalter: Stadt Beilngries Tourismus & Kultur, Infotelefon: 08461/8435 Donnerstag, 26. April 20:00 Uhr Bayerischer Abend mit der Mundharmonika "Mia san mia", Ort: Braugasthof-Hotel Schattenhofer, Hauptstraße 44 20:00 Uhr Blues & mehr im Kaiserbeck mit "Richter und Böhme", Ort: Kaiserbeck Café-Bar, Hauptstraße 25 Freitag, 27. April 09:00 - 12:00 Uhr u. 13:30 - 17:00 Uhr Workshop "Improvisation und Begleitung in Folk und Blues mit der diatonischen Richtermundharmonika", Ort: Braugasthof Schattenhofer, Hauptstr. 44 20:00 Uhr Konzertabend mit dem Trio Con Brio, Ort: Braugasthof-Hotel Schattenhofer, Hauptstraße 44 Samstag, 28. April 09:30 - 11:30 Uhr Workshop "Die chromatische Mundharmonika in verschiedenen Tonarten", Ort: Braugasthof Schattenhofer, Hauptstraße 44 12:00 - 18:00 Uhr Mundharmonikaspieler-Treffen, Ort: Gasthof Gams, Hauptstr. 16, 92339 Beilngries 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr San2 & His Soul Patrol, Ort: Haus des Gastes, Hauptstraße 14 Sonntag, 29. April 16:30 Uhr Klassisches Mundharmonika-Konzert mit Susan Sauter im Rittersaal, Ort: Bistumshaus Schloss Hirschberg 19:30 Uhr Konzert zum Abschluss des Mundharmonika-Festivals mit "Stompbox", Ort: Wirtshaus "Zur Mauth", Hauptstr. 2 Freitag, 27. April 20:00 - 19:00 Uhr Günter Grünwald: "Deppenmagnet", Ort: Haus des Gastes, Hauptstraße 14, Veranstalter: Nepalhilfe, Infotelefon: 08461/7394 Samstag, 28. April 11:00 Uhr Durchfahrt der Regio Sprint Oldtimerrallye, Ort: Historische Beilngrieser Innenstadt, Hauptstraße, Veranstalter: Donau Classic Veranstaltungs GmbH, Infotelefon: 0841/8859940 - Änderungen vorbehalten! -


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

17

Grampersdorf/Be

ilngries

 08466 - 9044 79

Öf fn un gs ze ite n: 2 · 92339 Beilngries / Gramper Mo .66Im/ 90-Schlott Telefon 0 84 Sa NEU 44 79 .90 456· TelefaxSie für 22sdorf Uh 37 · kontakt@

bei reifen-un unsterburge ! r.der

NEU Mo. - Sa. 6.00 - 22.00 Uhr

Im Schlott 2 · 92339 Beilngries / Grampersdorf Telefon 0 84 66 / 90 44 79 · Telefax 90 45 37 · kontakt@reifen-unterburger.de

NEU Mo. - Sa. 6.00 - 22.00 Uhr

Grampersdorf/Beil

ngries

 08466 - 9044 79

Öff nu ng sze ite n: Im Schlott 2 · 92339 Beilngries Mo / Grampersdorf Telefon 0 84.66 / 90 -44 79Sa · Telefax . 90 45 6-2 2 Uh 37 · kontakt@re

Im Schlott 2 · 92339 Beilngries / Grampersdorf r Telefon 0 84 66 / 90 44 Im 79 ·Schlott Telefax290· 92339 45 37 ·Beilngries kontakt@reifen-unterburger.de / Grampersdorf Telefon 0 84 66 / 90 44 79 · Telefax 90 45 37 · kontakt@reifen-unterburger.de ifen-unterburger.de

Im Schlott 2 · 92339 Beilngries / Grampersdorf Telefon 0 84 66 / 90 44 79 · Telefax 90 45 37 · kontakt@reifen-unterburger.de

Ihr Partner für Versicherungen, Vorsorge und Vermögensplanung LVM-Versicherungsagentur

H. & P. Pickl GbR Amselstraße 4 92339 Beilngries Telefon 08461 602059 info@pickl.lvm.de

Im Schlott 2 · 92339 Beilngries / Grampersdorf Telefon 0 84 66 / 90 44 79 · Telefax 90 45 37 · kontakt@reifen-unterburger.de

Ihre Außenanlage zu einem bezahlbaren Preis!

Sie helfen mit und sparen Kosten.

gartengestaltung müller Tel.: 0172 / 7157763 • Beilngries • info@mueller-gartengestaltung.de

¬ Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser ¬ Gewerbliche Bauten ¬ An- und Umbauten ¬ Vollwärmeschutzsysteme ¬ Sanierung – Restaurierung

Reichenauplatz 6 92334 Berching

Telefon 08462.2912 www.schaefer-hillert.de


18

Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

Mitteilungen anderer Behörden Nierenerkrankungen erfolgreich vorbeugen Für Diabetiker bietet die Landwirtschaftliche Krankenkasse (LKK) spezielle Behandlungsprogramme an. Darauf weist die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau anlässlich des Weltnierentages am 9. März hin. Um Patienten mit der Diagnose Diabetes mellitus medizinisch besser versorgen zu können, wurden sogenannte Disease-Management-Programme (DMP) entwickelt. Hier arbeitet der Patient eng mit Arzt, Klinik sowie anderen Therapieeinrichtungen zusammen und wird aktiv an der Behandlung beteiligt. Die LKK bietet bundesweit DMP für Diabetiker an. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.svlfg.de > Leistung > Leistungen der Krankenversicherung > Leistungen A - Z > D > Disease-Management-Programme. Derzeit sind über 100.000 Menschen in Deutschland auf eine Dialyse oder eine Nierentransplantation angewiesen. Ein Nierenversagen kann grundsätzlich jeden treffen. Besonders gefährdet sind Menschen mit Übergewicht. Sie sollten daher immer auf ausreichende Bewegung und auf eine gesunde Ernährung achten. Eine chronische Nierenerkrankung wird nicht selten zu spät diagnostiziert, doch es gibt viele Möglichkeiten, eine Nierenerkrankung frühzeitig zu entdecken. Sie sollten Ihre Nierenfunktion vom Arzt kontrollieren lassen: · regelmäßig, wenn Sie einen Diabetes mellitus haben. Dann ist es möglich, dass Sie zum Beispiel zu viele rote Blutkörperchen oder Eiweiße im Urin haben, · wenn Sie eine Krankheit haben, die Risiken für die Nieren mit sich bringt, zum Beispiel Bluthochdruck, · wenn Sie Beschwerden haben, die auf Nierenprobleme hinweisen, wie Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe oder Blut im Urin, · wenn Sie eine/n Verwandte/n mit einer erblichen Nierenerkrankung haben. Der Weltnierentag findet alljährlich am 9. März statt. Ziel des weltweiten Aktionstages ist es, auf die Vorbeugung von Nierenerkrankungen aufmerksam zu machen.

Sichere Baumfällung im 5-Minuten-Film Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau erläutert in vier neuen Filmen Grundlegendes zum sicheren Fällungsverlauf. Was bereite ich mich auf das Fällen eines Baumes vor? Wie erfolgt die Baumbeurteilung? Warum ist die Rückweiche so wichtig für die Sicherheit des Motorsägenführers? Diese und weitere Fragen beantwortet der fünfminütige Film „Prävention beim Baumfällen“ prägnant und anschaulich. Darin werden – angefangen bei den ersten Schritten der Arbeitsvorbereitung bis hin zur fachgerechten Fällung – die Grundlagen der Arbeitssicherheit dargestellt und auch neuere und bereits praxisbewährte Präventionsmaßnahmen aufgezeigt. In vier weiteren Kurzfilmen werden unter anderem die Persönliche Schutzausrüstung, der Umgang mit der Motorsäge, der Einsatz einer Seilwinde sowie das sichere Zufallbringen von „Hängern“ erläutert. Die Filme stehen im Internet abrufbereit unter www.svlfg.de > Prävention > Filme. „Videoclips werden wegen ihrer unterhaltenden Komponente und der Anschaulichkeit gerne bei Arbeitssicherheitsschulungen eingesetzt. Sie sind jederzeit auch mit dem Smartphone abrufbar und damit problemlos im Arbeitsalltag zu nutzen“,

betont der SVLFG-Vorstandsvorsitzende Martin Empl. „Wir setzen deswegen nunmehr verstärkt auf die Wirkung solcher Kurzfilme, um die Arbeitssicherheit effektiv an den Mann und die Frau zu bringen“, so Empl weiter.

Alle Filme der SVLFG jetzt auf YouTube Die SVLFG hat ihre Kurzfilme zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz jetzt auf einem eigenen YouTube-Kanal bereitgestellt. Nach den Filmen zur sicheren Baumfällung hat die SVLFG nun vier neue Kurzfilme zur Arbeitssicherheit bei saisonalen Arbeiten herausgegeben. Sie veranschaulichen anhand von Arbeiten in einem Spargelanbaubetrieb, warum Hygiene, Sonnenschutz, das richtige Verhalten im Notfall und die Persönliche Schutzausrüstung, wie zum Beispiel Sicherheitsschuhe oder Gehör- und Handschutz, wichtig sind. Die neuen Filme sind in deutscher, englischer, rumänischer und polnischer Sprache abrufbar. Zu den auf YouTube hinterlegten Filmen gelangen Sie über den Pfad www.svlfg.de > Prävention > SVLFG-Präventionsfilme auf YouTube.

Fühlen Sie sich beim Thema „sexuelle Gewalt“ angesprochen? Sind Sie unsicher, ob das, was Ihnen passiert ist, ein sexueller Übergriff war? Oder gibt es in Ihrem Umfeld Personen, die Ihnen von einem Übergriff oder von sexueller Gewalt berichtet haben? Melden Sie sich bei uns - wir haben für Sie Zeit! So sind wir erreichbar: Montag / Dienstag / Donnerstag: 9-12 Uhr Montag: 14-16 Uhr und nach Vereinbarung Telefon: 0841/306 -459 WhatsApp: 0172/1323669 E-Mail: weiche@lra-ei.bayern.de

Fahrzeugkosmetik Dennis Eglmaier 92345 Dietfurt

Rundumpflege für Ihr Auto: Günstige Preise – Toller Service Autowäsche, Innenraumreinigung, Felgenreinigung, Motorwäsche mit Versiegelung, Flugrostentfernung, Lackversiegelung, Polieren Terminvereinbarung unter 01 51 / 21 20 48 50

Zimmerei – Holzhausbau, Planung u. Umsetzung 92339 Grampersdorf – Im Schlott 6 Telefon 0 84 66 / 9 04 87 05 info@zimmerei-boessl.de • www.zimmerei-boessl.de


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

19

Roller und Co. brauchen neues Versicherungskennzeichen

CREATE_PDF6042919140170604303_5167079_1.1.pdf;(92.25 x 80.33 mm);25.Jan 2018 20:56:39;--KORR-AdCept

Praxisübernahme Dr. Andreas Rembs Zahnarzt Bahnhofstraße 9, 92334 Berching Tel.: 08462/2288 www.zahnarzt-rembs.de zahnarzt-rembs@gmx.de Zum 2.1.2018 habe ich die Zahnarztpraxis von Herrn Dr. Hans Meixner in Berching übernommen. Gemeinsam mit dem bisherigen Praxisteam bieten wir ein modernes und erweitertes Behandlungskonzept an. Wir freuen uns, Sie in der Praxis begrüßen zu dürfen. Die Sprechzeiten sind Montag 8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr Dienstag 8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr Donnerstag 8.00 – 12.00 und 15.00 – 19.00 Uhr Freitag 8.00 – 12.00 und 14.00 – 17.00 Uhr

Blau ist die Farbe des Jahres: Ab dem 1. März müssen alle Kleinkrafträder statt einem schwarzen ein blaues Versicherungskennzeichen tragen. Ein korrektes Kennzeichen ist wichtig, denn ohne erlischt der Versicherungsschutz und man macht sich strafbar. Wer sein Kleinkraftrad erst später aus der Garage holt, wenn es wieder warm und sonnig ist, kann das Versicherungskennzeichen aber auch später kaufen. Die Prämienhöhe richtet sich dann nach dem tatsächlichen Nutzungszeitraum. Wer beispielsweise erst ab Mai fährt, zahlt nicht für zwölf, sondern für zehn Monate, also bis zum Ende des laufenden Verkehrsjahrs. Wo es die Kennzeichen gibt? Direkt bei der Versicherung. Die kleinen Verwandten der Motorräder sind nicht nur überdurchschnittlich oft in Unfälle verwickelt, sie werden auch überdurchschnittlich oft gestohlen. Beides zeigt: Ein umfassender Versicherungsschutz ist nötig. Dies gilt insbesondere bei Personenschäden. Wird z.B. ein gut verdienender, junger Familienvater bei einem Verkehrsunfall durch die Schuld des Rollerfahrers schwer verletzt und behält bleibende Schäden zurück, sind Entschädigungen in Millionenhöhe durchaus realistisch. Im Bereich der Kleinkrafträder bietet die HUK-COBURG eine KfzHaftpflichtversicherung mit 100 Millionen Euro Versicherungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab 38 Euro und die Teilkasko-Versicherung mit 150 Euro Selbstbeteiligung ab 27 Euro an. Zu den Fahrzeugen, die ein Versicherungskennzeichen führen müssen, gehören unter anderem Kleinkrafträder wie Mofas, Mopeds und Roller oder leichte Quads. Letztgenannte dürfen nicht mehr als 50 Kubikzentimeter Hubraum haben und nicht schneller als 45 Kilometer pro Stunde fahren. Weniger bekannt ist laut der HUK-COBURG, dass es Pedelecs gibt, die ein Versicherungskennzeichen tragen müssen: Die sogenannten S-Pedelecs. Bei diesen schnellen Pedelecs wird die Motorunterstützung erst bei einer Geschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde abgeschaltet und die Leistung des Motors liegt bei 500 Watt. Mit über elf Millionen Kunden ist die HUK-COBURG der große Versicherer für private Haushalte mit traditionell preisgünstigen Angeboten von der Kfz-Versicherung über Haftpflicht-, Unfall-, Sach- und Rechtsschutzversicherung bis hin zur privaten Kranken-, der Lebens- sowie der privaten Rentenversicherung. 2016 erzielte sie Beitragseinnahmen von fast sieben Mrd. Euro und zählt damit zu den zehn größten deutschen Versicherungsgruppen. Traditioneller Schwerpunkt ist die Kfz-Versicherung: Mit 11,2 Millionen versicherten Fahrzeugen ist sie der größte deutsche Autoversicherer. In der privaten Haftpflicht- sowie in der Hausratversicherung belegt sie Platz zwei. Die HUK-COBURG mit Sitz in Coburg beschäftigte Ende 2016 insgesamt über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Und telefonisch unter der Nummer 08462/2288 nach Vereinbarung

Wir verschöneren IHREN TAG mit den passenden HOCHZEITSDRUCKSACHEN. Wir drucken für Sie: Save The Date Karten, Einladungskarten, Antwortkarten, Kirchenhefte, Menükarten/Getränkekarten, Tischkarten/Platzkarten, Danksagungskarten

OFFSETDRUCK | DIGITALDRUCK

Gutenbergstraße 1 92334 Pollanten Tel. (0 84 62) 94 06-0 info@fuchsdruck.de www.fuchsdruck.de


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

20

Schulen Digitalisierung an der Wirtschaftsschule – Tablet-Computer für neue Schüler ausgegeben Die diesjährige 8. Klasse mit 18 Schülerinnen und Schülern der Wirtschaftsschule Greding freut sich über den neuen TabletComputer, welcher zu Beginn des Jahres 2018 ausgegeben wurde. Die „Convertible-Geräte“, welche als Tablet oder als Notebook verwendet werden können, begeistern Lehrer, Schüler und Eltern. Ausgestattet mit einem umfassenden Softwarepaket, der Möglichkeiten von Stift- oder Toucheingabe und einer vollwertigen Tastatur wird das Gerät zum vielseitigen Helfer in Schule und Hausarbeit. Dank bestmöglicher technischer Ausstattung in Greding können die Geräte raumunabhängig und multifunktional verwendet werden. Diese Möglichkeit macht Unterricht innovativ, abwechslungsreich und erfolgreich. Vom Übungstool im Umgang mit Text- und Datenverarbeitung über den digitalen Vokabeltrainer bis zum touchgesteuerten Präsentationstool ist alles möglich. Die nächsten drei Jahre, bis zum erfolgreichen Wirtschaftsschulabschluss (Mittlerer Reife) soll das Gerät digitaler Begleiter für Schule und Zuhause sein. „Unsere Schüler lernen mit dem Tablet-Computer sicher, verantwortungsvoll und zuverlässig umzugehen. Das Feedback von Schülern, Eltern, Lehrern und auch zukünftigen Ausbildungsbetrieben ist durchwegs positiv“, so Koordinator und Systembetreuer der Wirtschaftsschule, Markus Nieberle.

Bild: Schels Dominic, Lehrer Wirtschaftsschule Greding

Harald Grill berichtete über seine Balkan-Reise Autorenlesung an Gymnasium und Realschule Beilngries Die jährlich in Zusammenarbeit von Altmühltal-Realschule und Gymnasium Beilngries organisierte Autorenlesung stellte heuer die Reisereportage in den Mittelpunkt. An der Grenze zwischen pragmatischen und literarischen Texten braucht es einen Schriftsteller, der sich in beiden Metiers zuhause fühlt und so die Gratwanderung beherrscht, die Information und Kunst verschmelzen lässt. Harald Grill, der Europa schon zwischen Syrakus und Nordkap zu Fuß durchmessen hat, wendet sich in seinem im Herbst erscheinenden Buch „Hinter drei Sonnenaufgängen eine andere Welt“ Südosteuropa zu. Mehr erzählend als lesend begann der Dichter den Mädchen und Jungen der zehnten Jahrgangsstufen ein Mosaik aus Bildern und Eindrücken zusammenzusetzen. Die Veranstaltung wurde vom FriedrichBödecker-Kreis mitfinanziert. „Ich kann mir nichts darunter vorstellen, also fahre ich hin.“

Das war der Satz von Harald Grill, der die Schülerinnen und Schüler am Gymnasium und an der AltmühltalRealschule Beilngries wohl am meisten beeindruckt hat, zusammen mit der Konsequenz, die diesen Gedanken in die Tat umsetzte. Grill, der gebürtige Niederbayer, jetzt wohnhaft in Wald, Landkreis Cham, bereiste Südosteuropa mit seinen Landschaften an der Theiß, an der schnellen Kreisch, am langsamen Miresch und natürlich an der Donau, die an ihrer Mündung ein Delta schafft, das nicht kartierbar ist und sich so einem technokratischen Zugriff entzieht. Was ihm gefällt auf dem Balkan, ist das Unfertige, dass es noch offene Entwicklungsmöglichkeiten gibt, in Ländern, wo es das Normalste von der Welt ist, dass der mittelalterlich anmutende Pferdewagen und High-Tech-Firmen des einundzwanzigsten Jahrhunderts nebeneinander existieren. Menschen und Sprachen Die Menschen interessieren den Dichter und ihre Sprachen natürlich, dabei beherrscht er keine der Sprachen Südosteuropas. Doch, eine kann er: Deutsch. Harald Grill begegnete in den historischen Landschaften Rumäniens und Bulgariens - Siebenbürgen, Banat und Dobrudscha - aber nicht nur den wenigen verbliebenen Deutsch Sprechenden, sondern auch katholischen Bulgaren, Serben, Roma, die dort Zigeuner genannt werden wollen, türkisch-sprachigen Bulgaren, von deren Frauen sich keine einzige verschleiert, und sogar Tschechen in Sfânta Elena. Ob der alte Ford, dessen Servolenkung eine Reparatur bräuchte und dessen Zahnriemen gemacht werden müsste, die Reise überstehen würde, weiß Grill nicht, als er aufbricht. Gegen alle Warnungen vor den Gefahren des Balkans - besser wegen all der Vorurteile bricht Grill auf. Und tatsächlich: Sein Auto wird nicht geklaut und im Grenzfluss Mariza schwimmen auch keine Piranhas, die Flüchtlinge beim illegalen Grenzübertritt verletzen. Ein bisschen Geschichte muss sein Der Rückblick, den Grill seinen Erzählungen vorausschickte, schaffte die nötige Orientierung, aber eher im Raum als in der Zeit. Der Schriftsteller zeigte die historischen Landschaften, die innerhalb alter und über neue Staatsgrenzen hinweg gewachsen waren und deren Entwicklung durch die politischen Umwälzungen seit dem Ende des Kommunismus von ihrer alten Dynamik ergriffen wurde. Grill vermittelte den Eindruck, dass die Menschen unterschiedlicher Sprache, Kultur, Religion eine Gemeinsamkeit entwickelt haben, die es ermöglicht, dass Adrian, ein rumänischer Bewohner von Nițchidorf im Banat mit Stolz die Gedenktafel am Geburtshaus der Literatur-Nobelpreis-Trägerin Herta Müller zeigt. EU-Land Rumänien Der ADAC verfügt über einen Vertragspartner in Temeswar, die Stadt über drei Staatstheater, ein deutsches, ein rumänisches, ein ungarisches. Seit dem EU-Beitritt Rumäniens kommen weniger Serben zum Arbeiten. Viele Familien leben in zwei Welten: Die Jungen arbeiten im Ausland, in Italien wegen der Sprachverwandtschaft, oder in Deutschland. Die Alten und die Kinder bleiben. Um die dreieinhalb Milliarden in der Fremde erwirtschaftete Euro fließen so jährlich nach Rumänien. Eine effektiv arbeitende Behörde bekommt Korruption und Organisierte Kriminalität zunehmend in den Griff. Mit Händen und Füßen – oder auf Bairisch verständigte sich Grill mit seinen Gesprächspartnern. „I hätt gern a Händ voll Paprika.“ Adrian aus Nițchidorf redet unermüdlich auf den Gast


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018 aus Deutschland ein, wohl wissend, dass dieser ihn nicht versteht. Aber Grill mahnt seine Zuhörer: Ohne die Kenntnis der Sprachen anderer Völker kann es keine Verständigung geben. Und als Beispiel dient ihm ein Pfarrer aus Temeschwar, der in sieben Sprachen Menschen tröstet, beerdigt, traut, tauft, von ihren Sünden losspricht. Auch bei einem Abstecher nach Odessa begegnet Harald Grill jemandem der Deutsch beherrscht. Doch der Geheimdienstmitarbeiter soll den Reisenden befragen. Die Ukraine zeigte sich als ein Land im Zustand des Krieges, als ein Land, wo die Waffen sprechen.

Gymnasium Beilngries sehr erfolgreich beim Malwettbwerb der Raiffeisenbanken Erfindungen verändern unser Leben - so lautete das zukunftsorientierte Motto des diesjährigen 48. Internationalen Jugendwettbewerbs der Raiffeisenbanken, bei dem das Gymnasium Beilngries in diesem Schuljahr mit so vielen Schülern wie nie zuvor erfolgreich vertreten war. Insgesamt nahmen von der Schule 331 Schüler aus 12 Klassen der Jahrgangsstufen 5-9 am Malwettbewerb teil. Sie wurden von den Kunstlehrern OStRin Annegret Spiegl und StR Andreas Maul intensiv angeleitet. Die Jury der Raiffeisenbank Beilngries, vertreten durch ihren Vorstand Thomas Geiser samt Mitarbeiterin Frau Doris Schneider, kürte neun Schulsieger. Die Preise der Besten wurden in Gegenwart von Frau Spiegl und Frau Sabine Nolte-Hartmann überreicht, sie wurden jeweils mit einem Malkoffer für ihre künstlerischen Leistungen belohnt. Die 18 Klassensieger erhielten einen Gutschein für den Klettergarten in Beilngries. Auch alle anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus, sondern konnten als kleine Aufmerksamkeit eine schicke Filztasche zum Aufbewahren und Laden ihrer Handys in Empfang nehmen. Die Fachschaft Kunst am Gymnsium Beilngries freute sich sehr mit allen Gewinnern über diesen Erfolg.

Text und Bild: Gymnasium Beilngries (Annegret Spiegl)

Anne Frank: Das Tagebuch war ihr einziger Ausweg Autorenlesung mit Mirjam Pressler am Gymnasium Beilngries Am Montag, den 19.02.18, sprach die renommierte Jugendbuchautorin Mirjam Pressler (im Bild) vor etwa 90 Schülerinnen und Schülern der 8. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Beilngries über das Leben der Anne Frank. Das jüdische Mädchen Anne Frank, geboren in Frankfurt am Main, führte als Tochter eines Unternehmers zusammen mit ihrer Schwester Margot ein privilegiertes Leben. Sie erlebte eine

21

unbeschwerte Kindheit – erstmal! Ihr Vater Otto Frank ermöglichte seinen beiden Töchtern eine sehr gute Ausbildung. Ihre Mutter Edith hielt Anne dazu an, viele Brief zu schreiben. Zu diesem Zeitpunkt war ihr noch nicht bewusst, dass sie diese Fähigkeit später einmal noch brauchen wird. Als im Dritten Reich jedoch der Antisemitismus immer stärker wurde, beschloss Otto Frank mit seiner Familie nach Amsterdam zu fliehen. Nachdem aber die Niederlande von den Nationalsozialisten besetzt worden war, gab es für die Familie Frank keine andere Möglichkeit mehr, als sich von 1942 bis 1944 im Hinterhaus der Amsterdamer Prinsengracht 263 versteckt zu halten. Die Versteckten mussten sich ausgesprochen unauffällig verhalten, da sie sich durch jedes kleinste Geräusch selbst verraten hätten können. Der Tagesablauf der acht Versteckten war bis ins Detail durchorganisiert, was jedoch nicht immer problemlos verlief. Das extrovertierte und bisweilen auch ungehorsame Kind Anne machte das Zusammenleben mit ihr nicht immer einfach, worunter sie auch selbst litt. Annes einziger Ausweg war ihr Tagebuch, das sie über die gesamte Zeit im Versteck – vom 12.06.1942 bis zum 01.08.1944 - verfasste. Die darin von ihr aufgeschriebenen Briefe adressierte sie an ihre selbst erfundene Freundin Kitty. Ihr vertraute sie alles an. Nach den etwa zwei Jahren wurden die Versteckten verraten. Bis heute konnte jedoch nicht geklärt werden, wer der oder die Täter waren. Anne und Margot wurden ins Konzentrationslager nach Ausschwitz und später nach Bergen-Belsen deportiert, wo sie beide kurz vor oder nach Kriegsende – der genaue Zeitpunkt ist nicht auszumachen – an Typhus starben. Die Mutter musste im KZ Ausschwitz-Birkenau ihr Leben lassen. Nur der Vater Otto Frank überlebte. Er kümmerte sich später um das Vermächtnis seiner Tochter bzw. ihr Tagebuch und gründete in Basel den Anne Frank Fonds. Die Originale der Tagebuchaufzeichnungen von Anne Frank hinterließ er dem niederländischen Staat. Das „Reichsinstitut für Kriegsdokumentation“ verwaltet dieses Erbe. Diese ursprüngliche Version der Tagebücher von Anne Frank wird im Versteck der Familie, das heute ein berühmtes Museum zum Thema „Anne Frank“ beinhaltet, ausgestellt. Anne Franks Tagebuch gilt heute als Weltliteratur. Das wohl bewegendste Dokument der Judenverfolgung im Nationalsozialismus ist in über 55 Ländern erschienen. Annes Schriftstück ist ein Symbol für Verständigung und Frieden geworden. Dieses Werk hat Mirjam Pressler, die neben ihrer Tätigkeit als Autorin auch als Übersetzerin arbeitet, vom Niederländischen ins Deutsche übersetzt. Zur Biographie von Anne Frank hat Frau Pressler selbst zwei Werke verfasst. Frau Pressler wurde bereits mit einer überaus großen Zahl an namhaften Preisen ausgezeichnet - im Besonderen mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, dem Sonderpreis für ihr Gesamtwerk. Frau Pressler traf bei ihren interessanten Ausführungen immer den richtigen Ton: Sie erhob keinen Zeigerfinger – es ging ihr nur darum, zu erinnern. So erreichte sie die etwa 90 Schülerinnen und Schüler und sorgte für große Aufmerksamkeit. Freundlicherweise unterstützte der Verein der Freunde des Gymnasiums Beilngries mit seiner Vorsitzenden Frau Dütsch die Autorenlesung finanziell. Text und Foto Gymnasium Beilngries Seit über 40 Jahren die DRUCKEREI in Ihrer Nähe.Testen Sie uns!

OFFSETDRUCK | DIGITALDRUCK

Gutenbergstraße 1 | 92334 Pollanten | Tel. 0 84 62 / 94 06-0 | www.fuchsdruck.de


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

22

Völkerballturnier der Grund- und Förderschule Schon zum zweiten Mal trafen sich die 3. und 4. Klassen der Grundschule und die Klassen DF2 und 3/4 der Förderschule zu einem gemeinsamen Völkerballturnier in der Turnhalle. Auch dieses Jahr wurde von den Organisatoren, Herrn Sonderschulkonrektor Martin Hoyer und Grundschulkonrektor Herr Franz Josef Neumayr, wieder der Faschingsfreitag hergenommen, um diesem inklusiven Wettbewerb Raum zu geben. Jede Klasse stellte eine Mannschaft von zehn Aktiven. Diese hatte pro Spiel zehn Minuten Zeit, Punkte zu holen und sich in ihrer Gruppe (A oder B) zu positionieren. Aus diesen Ranglisten ergaben sich die Gegner für die Endspiele. Insgesamt wurden acht Plätze vergeben. Natürlich hatten die Klassenkameraden die Möglichkeit vom Spielfeldrand aus zuzusehen und ihre Favoriten anzufeuern. Dazu waren an den Rändern der Turnhalle Langbänke aufgestellt bzw. Matten ausgelegt worden. Tapfer schlug sich die DF 2 gegen ihre älteren Konkurrenten. Am spannendsten war jedoch das Spiel um Platz fünf und sechs. Ein Gleichstand zwischen der Klasse 4c der GS und der Klasse 3/4 der Förderschule führte zu einer Verlängerung in deren Verlauf einmalig in diesem Turnier „König gegen König“ spielen musste. Es gewann schließlich unter großem Jubel die Klasse 4c. Im Finale traten zuletzt die beiden anderen 4. Klassen der GS gegeneinander an. Den heißbegehrten Pokal und damit den Turniersieg holte sich die Klasse 4a. Nach einer wohlverdienten Pause trafen sich alle Schüler um 11.30 Uhr noch einmal in der Schulaula zur Preisverleihung und einem Siegerfoto. Lehrer und Schüler konnten wieder zufrieden auf einen friedlichen, fairen und begeisternden Wettkampf zurückblicken.

Vereinsnachrichten 13 neue Sanitäter für die Beilngrieser Bereitschaft An 4 Wochenenden wurde von den Ausbildern Elisabeth Kehr, Stephan Murböck, Ralf Radunski und Alexander Grychtol unter anderem folgende Lerninhalte vermittelt: Blutkreislaufsystem, Blutdruck und Puls messen, Herzlungenwiederbelebung mit Defibrillator, Tubus setzen und beatmen, Versorgung von Wunden und Frakturen, Verhalten bei Herzinfarkt und Schlaganfall. Die erlangten Kenntisse wurden am 18.02. in Theorie und Praxis geprüft. Bei der praktischen Prüfung musste jedes Team, bestehend aus 2 Helfern, 2 Fallbeispiele mit Patientendarstellern erfolgreich absolvieren. Die Prüfer waren sehr einfallsreich und dachten sich für die Prüflinge von der diabetischen Entgleisung bis hin zum Polytrauma viele Notfallsituationen aus. Bereitschaftsleiter Erhard Schmailzl vertiefte im Vorfeld die Praxis mit den Kursteilnehmern und freute sich sehr über die neuen Sanitäter. Alle Teilnehmer schlossen erfolgreich ab. Somit gewähren Marie Bauer, Anna Ehrentraut, Mirjam Merkl, Renate Merkl, Niklas Mosandl, Sebastian Müller, Laurenz Nitsche, Peter Nitsche, Marina Ped, Katrina Petschl, Birgit Schmailzl, Matthias Sommer und Sebastian Thiel eine kompetente Notfallversorgung in zahlreichen Sanitätsdiensten für die Bevölkerung.

Rechtsanwältin Bettina Beck Fachanwältin für Erbrecht Weitere Schwerpunkte: Familienrecht – Verkehrsrecht – Mietrecht

Spenden für eine erfolgreiche Jugendarbeit werden gerne angenommen. BRK KV Eichstätt IBAN:DE80 7215 0000 0000 0120 88. Verwendungszweck: Spende Bereitschaft Beilngries

Alte Ingolstädter Str. 5 · 92339 Beilngries · Tel. 0 84 61 / 70 57 44 Fax 0 84 61 / 70 57 45 · Email: b.beck@rechtsanwaltskanzlei-beck.de

Blutspenden Ergebnis Februar 2018

Elektroanlagen Gallitzendörfer MEISTERBETRIEB · alle Elektroarbeiten • Leitungsverlegung Schwachstromanlagen • Installation von Neubauten · Elektroanlagen Altbausanierung • Netzwerktechnik • Sprechanlagen • u.v.m.

Ottmaringer Straße 6 · 92339 Beilngries • Tel. (0 84 61) 6 06 11 71 Fax (0 84 61) 6 06 11 72 • gallitzendoerfer@bayern-mail.de

Mobil (01 51) 11 59 60 45

I6 I7 I8 I9 I I5 10

I

Telefon: 0 94 95 / 90 39 95 Telefax: 0 94 95 / 90 39 94 E-Mail: mail@olt-elektro.de Internet: www.olt-elektro.de

18 I

20

14

Am Kieferfeld 3 92363 Breitenbrunn / Dürn

Kompetent • Preiswert • Nah

20

Oliver Olt Elektrotechnikermeister

2 I1

1 I 2

11

I3

I4

20

15 017 I 2016 I 2

I

Gutes Ergebnis trotz Fasching und Grippewelle Beilngries Trotz Fasching und Grippewelle konnten knapp 350 spendenwilligen Blut abgenommen werden. Die Blutspendeorganisatoren sind sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. Es konnten viele Erstspender begrüßt werden. An beiden Tagen verteilten sich die Spender sehr unterschiedlich, so dass es teilweise zu längeren Wartezeiten kam. So war am Freitag der Nachmittag und am Montag der Abend sehr begehrt und die übrige Zeit eher etwas verhalten. Mit Gutscheinen für einen Gesundheitscheck bei der nächsten Blutspende bedankte sich der Blutspendedienst für dreimaliges Spenden bei Lukas Sperber (Paulushofen), Magdalena Stadler (Kevenhüll), Christiane Heid und Simone Heid (beide Pfraundorf), Katharina Bauer (Dietfurt) und Günter Baumann (Amtmannsdorf). Für die 50. Spende wird Christa Schneider aus Haunstetten sowie für die 75. Spende Anton Ambros (Paulush-


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

ck e h C s r h a j Früh im

REGNATH-Automobile Kfz - M e i s te r b e tr i e b

 Mär z 14,99

Kfz-Reparaturen aller Marken

23

Seit 2017 ist es uns auch möglich, Kundendienste (nach Herstellervorgaben) und TÜV (jede Woche Dienstag und Donnerstag) für WOHNMOBILE in unserer neuen Werkstatt anzubieten.

An der Alten Schleuse 14 · 92334 Berching · Tel.: 0 84 62 / 94 21 78 · Fax: 0 84 62 / 94 21 79 · E-mail: regnathautomobile@t-online.de

Kaufen oder Verkaufen Mieten oder Vermieten oder zuverlässig Verwalten

Immobilien sind Vertrauenssache.

Karina Sohr

Abteilungsleiterin Immobilien Immobilien-Spezialistin Zert. Hausverwalterin

Renate Lengenfelder Immobilien-Spezialistin Zert. Hausverwalterin

Wir sind Ihr Immobilienpartner in der Altmühl-Jura-Region:  08461/6402-60  08461/6402-64  immo@raiba-beilngries.de  www.raiba-beilngries.de


24

Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

ofen), Maximilian Schweiger (Wolfsbuch), Silvia Hofbauer (Mallerstetten), Johann Treffer (Grampersdorf) und für die 100. Spende Alois Schultes und Lydia Lange (beide Beilngries) in einer separaten Veranstaltung geehrt. Sie bekommen hierzu zu einem späteren Zeitpunkt eine Einladung. Kreisverbandes und der Stadt vorgenommen.

Fortbildungsabend der Unterstützungsgruppe des BRK Rettungsdienstes Wenn der Beilngrieser Rettungswagen ausgerückt ist und nochmal eine Notfall eintritt, wird der sogenannte "Hintergrund" von der Leitstelle alarmiert. Gegründet wurde die Unterstützungsgruppe (Ug Rett) von Christoph Lerzer und Tobias Niedermeier Ende 2014. Beide sind ehrenamtliche Rettungssanitäter und organisieren die Benachrichtigung aller Helfer mit qualifizierter Ausbildung über den "Group alarm". Im Einsatzfall werden alle Gruppenmitglieder per Handy informiert und geben sekundenschnell ihre Ab- bzw. Zusage. In Ihrer Freizeit rücken die freiwilligen Helfer dann, manchmal auch 3x die Woche, aus. Die Ausrückzeit liegt bei ca. 4-5 Minuten. So wird der Patient schneller versorgt, das Warten auf einen Rettungswagen aus dem Umkreis entfällt. Jeden 2. Montag des Monats treffen sich Ehrenamtliche zur Fortbildung im Lehrsaal der Wache Beilngries. Dort bildet sich nicht nur die "Hintergundgruppe" fort, auch Helfer mit Sanitätsgrundkurs vertiefen ihr Fachwissen. Die meisten Abende bestreitet Burkhard Bauer ehrenamtlich als Referent. Er ist im Hauptamt des Roten Kreuzes als Rettungsassistent tätig und kann durch seine langjährige Praxiserfahrung Wissen auf interessante Weise vermitteln. So auch im Februar, als er die CPR (cardiopulmonary rescuscitation), genannt Lucas3 vorstellte. Dieser ist im Notarzteinsatzfahrzeug (Nef) und ünterstützt die Herzdruckmassage der Helfer von Hand. Die zahlreichen Teilnehmer der Fortbildungsveranstaltung übten jeweils im Zweierteam die Benutzung des elektrischen Helfers.

Jehovas Zeugen laden zu folgenden öffentlichen Vorträgen ein: Sonntag, 18. März 2018 Thema: Stützt dich deine Hoffnung auf die Wissenschaft oder auf die Bibel? Sonntag, 25. März 2018 Thema: Jesus Christus – wer er wirklich ist Sonntag, 1. April 2018 Thema: Auf den Gott allen Trostes vertrauen Sonntag, 8. April 2018 Thema: Wie man geistig wach bleibt Sonntag, 15. April 2018 Thema: Auf wessen Versprechungen vertraust du? Die Vorträge finden jeweils um 9.30 Uhr im Königreichssaal in Beilngries, Drosselstr. 8 statt. Jeden Freitag um 19 Uhr finden im Königreichssaal ebenfalls Ansprachen mit biblischen Themen

statt, sowie eine Betrachtung des Buches „Jesus – der Weg, die Wahrheit, das Leben“.

Pfarrheimbühne ganz im Zeichen von Schwarz-Weiß Kolpingtheater Beilngries arbeitet fleißig am Feinschliff für „Arsen und Spitzenhäubchen“. Die Theatergruppe der Kolpingfamilie Beilngries bringt an Ostern 2018 das Stück „Arsen und Spitzenhäubchen“ von Joseph Kesselring auf die Parrheimbühne. Bei der, vielen auch durch die Verfilmung von 1944 mit Cary Grant, bekannten Geschichte transportiert man das Spielgeschehen rund um die alleinstehenden Tanten Abby Authentizität von Requisite und Martha Brewster ins New York und Charakter stehen an erster Stelle. Foto: Celler der Vierzigerjahre. Dies stellt die Theatergruppe vor eine große Herausforderung. So musste nicht nur die Pfarrheimbühne für das Stück umfassend und grundlegend umgebaut werden, sondern auch die Klamotten der einzelnen Darstellerinnen und Darsteller behutsam und authentisch ausgesucht werden. »Aktuell sind wir auf einem sehr sehr guten Weg. Viele Rollen haben bereits das passende Outfit gefunden. Nun arbeiten wir akribisch am Feinschliff.«, erklären die beiden Regisseure Andreas Leopold und Christian Celler. In der Tat gibt es viele kleine Details, die bei der Requisite berücksichtigt werden sollten. So haben sich die beiden Regisseure schon mit zeitgemäßen Tropen- und Polizeiuniformen, Zylindern, Trompeten, Bürgerkriegssäbeln, alten Telefonapparaten, viktorianischen Polstermöbeln, bronzefarbenen Vorhangstangen, oder mit einem einfachen Lichtschalter auseinandergesetzt. »Wir wollen so viel Authentizität wie möglich erreichen. Jedes passende Requisit unterstützt unsere Darstellerinnen und Darsteller Humphrey Bogart lässt grüßen - Bertram Pscherer ein kleines bisschen mehr, um sich in alias Ltd. Rooney bei der die entsprechenden Szenen und Charaktere hineinzuversetzen.«, so Celler. Kostümanprobe. Foto: Celler »Natürlich wollen wir durch diese, teils sehr anstrengende, Spitzfindigkeit auch unserem Publikum die Möglichkeit verschaffen, in das New York der Vierzigerjahre und vor allem in das rabenschwarze Stück besser einzutauchen.«, ergänzt Leopold. »Es ist schon irgendwie witzig, wenn einem an einem Probenmittwoch gegen 21.00 Uhr im Beilngrieser Pfarrheim ein Ebenbild von Humphrey Bogart über den Weg läuft.«, witzelt Celler in Anspielung an seinen Schauspielkollegen Bertram Pscherer, der in seiner Verkleidung als Leutnant Rooney dem vielfach gekrönten Oscar-Preisträger tatsächlich etwas an Ähnlichkeit abverlangt. »Es ist schon beeindruckend, wie sich das Gesamtbild unserer Pfarrheimbühne mit Hilfe der Requisiten und den verkleideten Darstellerinnen und Darstellern jetzt mehr und mehr zu einem alten Schwarz-Weiß-Film verwandelt. Das ist ungewohnt anders und beeindruckend zugleich.«, so Leopold.


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

Schwere Last wird leicht, wenn Hoffnung sie trägt

25

EP: Mürbeth & Tischler Bahnhofstraße 57 - Dietfurt - 08464325

- Sky - Sky - Sky - Sky - Sky - Sky - Sky -

jetzt große Sparaktion - exclusiv bei Ihren Sky-Stützpunkt www.ep-muerbeth-tischler.de

Seit mehr als 15 Jahren begleiten wir Menschen in schweren Stunden.

Stein zum Wohlfühlen

Regnet – Ihr Steinmetz

Wir hören zu, nehmen uns Zeit für eine persönliche Beratung und begleiten Sie. Das ist unser Bestreben, unser Versprechen. Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Zählen Sie auf uns.

Stadtgraben 2 92339 Beilngries Telefon 08461 602967 Telefax 08461 602965 Oberbürg 37 92345 Dietfurt Telefon 08464 605267 Telefax 08464 602464

A. Regnet & Söhne GmbH Natursteinwerk · Steinmetzgeschäft 100 Jahre

deisenRIEDER

ZIMMEREI · HOLZBAU · HOLZHÄUSER

Unteremmendorf 27, 85125 Kinding Tel: 08467/ 84050 · www.naturstein-regnet.de


26

Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

Sollten auch Sie das plötzliche Verlangen nach einem Einblick in das New York vergangener Tage und seiner Protagonisten verspüren, dann besuchen Sie einen der Aufführungstermine von „Arsen und Spitzenhäubchen“ im großen Pfarrsaal Beilngries. Diese finden jeweils um 19.00 Uhr an folgenden Tagen statt: Ostersonntag, 1. April 2018, Ostermontag, 2. April 2018 Freitag, 6. April 2018, Samstag, 7. April 2018 Eintrittskarten können zum Preis von 7 Euro bei Schuh-Sport Schmidt Beilngries erworben werden.

Terminkalender vom 19.03.2018 bis 21.04.2018 92339 Beilngries Ringstraße 16 Tel. (0 84 61) 2 66 www.vhs-beilngries.de Montag, 19.03.2018 O-4252 Tragekurs: "Huckepack - Tragen auf dem Rücken" (ca. 3 Monate - 3 Jahre), 10:00 Uhr - 12:00 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Referentin: Melanie Seitz O-2210 PC Tastschreiben mit 10-Fingersystem, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, 4x, Mittelschule Beilngries, Computerraum, Referent: Bernhard Hönning O-3510 Chinesisch für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr, 12x, Mittelschule Beilngries, Klassenzimmer, Referentin: Shen Hui Dienstag, 20.03.2018 O-5403 NEU - Wildkochkurs: "Jetzt wird´s wild", 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries, Schulküche, Referent: Peter Hundsdorfer O-4020 NEU - Therapeutic Touch - Die Kunst der heilsamen Berührung, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr, 1x, Spielzeugmuseum, 1. OG, Schulungsraum Schachclub, Referentin: Brigitte Hinne Donnerstag, 22.03.2018 O-5413 NEU - Ostern in Spanien, 18:30 Uhr - 22:30 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries, Schulküche, Referentin: Beatriz Böhm Freitag, 23.03.2018 O-95300 Ehering- und Goldschmiedekurs, 08:30 Uhr - 11:30 Uhr, 2x, Goldschmiede Fauner, Altmannstein, Referent: Stefan Fauner Samstag, 24.03.2018 O-5801 Mein Fotobuch! 09:00 Uhr - 13:00 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Referent: Uwe-Jürgen Hansel O-5525 Feel the Cajon! Schnupperkurs, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr, 1x, Fuchsbräu, Seminarhaus, Hauptstraße 23, Referent: Charly Böck O-4025 Die mobilisierende Fußmassage, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 3, Referentin: Manuela Bößel O-1510 NEU - Roter-Rucksack-Entdeckertour "Auf den Spuren der Römer", 10:00 Uhr - 12:00 Uhr, 1x, Limesspielplatz an der Grund- und Mittelschule Kipfenberg, Referent: Tourist-Information Kipfenberg Mittwoch, 28.03.2018 O-4018 Einführung in die Chinesische Medizin - Vortrag, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Referent: Thomas Paß Freitag, 30.03.2018 O-5300 Ehering- und Goldschmiedekurs, 08:30 Uhr - 11:30 Uhr, 2x, Goldschmiede Fauner, Altmannstein, Referent: Stefan Fauner

Sonntag, 01.04.2018 O-1910 Faszination Segelfliegen, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr, 1x, vhsGebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Referent: LSV Beilngries O-3700 Osterferien 2018 Intensiv-Training SPRACHEN und MATHEMATIK, ab Dienstag, 03.04.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr, 5x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Referent: Michael Landerer Montag, 09.04.2018 O-4460 Bewegter Rücken, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr, 5x, Gymnastikraum, Hauptstraße 49, Referentin: Marion Thoma O-4645 Strong by Zumba, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr, 10x, Gymnasium Beilngries, Turnhalle 4, Referentin: Heike Wagner O-4557 BODYFIT, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr, 10x, Mittelschule Beilngries, Bühlerhalle, Halle 3, Referentin: Kerstin Seidenbusch O-4480 Functional Training, 18:15 Uhr - 19:15 Uhr, 12x, Mittelschule Beilngries, Bühlerhalle, Halle 1, Referentin: Katrin Koller O-4665 Last Minute - Frühlings-Workout, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr, 5x ,Mittelschule Beilngries, Bühlerhalle, Halle 3, Referentin: Kerstin Seidenbusch O-2212 Einführung in die EDV (Anfänger) 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, 5x, Mittelschule Beilngries, Computerraum, Referent: KlausWerner Müller O-4470 Faszientraining für Beweglichkeit und Körperstraffung, 19:15 Uhr - 20:15 Uhr, 12x, Mittelschule Beilngries, Bühlerhalle, Halle 1, Referentin: Katrin Koller Dienstag, 10.04.2018 O-3311 Spanisch für Fortgeschrittene, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr, 10x, Mittelschule Beilngries, Klassenzimmer, Referentin: Beatriz Böhm O-3301 Spanisch für Anfänger mit guten Vorkenntnissen, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr, 10x, Mittelschule Beilngries, Klassenzimmer, Referentin: Beatriz Böhm O-5430 NEU - Frühling in der Küche, 18:00 Uhr - 21:30 Uhr,1x, Mittelschule Beilngries, Schulküche, Referentin: Anita Lehmeyer O-4050 Zucker - wie viel darf es sein? - Vortrag, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, 1x, Spielzeugmuseum, 1. OG, Schulungsraum Schachclub, Referentin: Monika Winhard O-5915 Linedance für Fortgeschrittene zu unterschiedlichen Tanzrhythmen, 19:15 Uhr - 20:45 Uhr, 12x, Schutzengelkindergarten Beilngries, Referentin: Angelika Friedrich Mittwoch, 11.04.2018 O-4670 Jumping, 20:00 Uhr - 21:00 Uhr, 8x, Turnhalle im Pfarrheim, Hauptstr. 47, Referentin: Ina Abt O-4300 Schwangerschaftyoga, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr, 6x, Schutzengelkindergarten Beilngries, Referent: Jürgen Lorenz O-4326 Hatha-Yoga, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr, 12x, Schutzengelkindergarten Beilngries, Referent: Jürgen Lorenz O-4328 Hatha-Yoga, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr, 12x, Schutzengelkindergarten Beilngries, Referent: Jürgen Lorenz O-4672 Jumping, 17:45 Uhr - 18:45 Uhr, 9x, Turnhalle im Pfarrheim, Hauptstr. 47, Referentin: Ina Abt O-2215 Einführung in die Computerwelt Altersgruppe 55+, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr, 5x, Mittelschule Beilngries, Computerraum, Referent: Klaus-Werner Müller O-4595 Nordic Walking - Einsteigerkurs, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr, 8x, Hafen Beilngries, Treffpunkt Schiffsanlegestelle "Schnecke", Referentin: Brigitte Hinne O-4030 Basenfasten für Anfänger und Fortgeschrittene, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr, 6x, Spielzeugmuseum, 1. OG, Schulungsraum Rosenstüberl, Referentin: Ingrid Taudte. O-1200 Vorsorgeregelungen und Patientenverfügung, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr, 1x, Spielzeugmuseum, 1. OG, Schulungsraum Schachclub, Referent: Maximilian Häring


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018 O-5542 Gitarre - Liedbegleitung für´s Lagerfeuer für Anfänger, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr, 10x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Referent: Werner Reif Donnerstag, 12.04.2018 O-5401 Brotbacken, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, 1x, Mittelschule Beilngries, Schulküche, Referentin: Manuela Thumann O-5925 Orientalischer Tanz für Fortgeschrittene, 18:30 Uhr 19:45 Uhr, 8x, Gymnastikraum, Hauptstraße 49, Referentin: Stefanie Bergmeir-Hupfer O-5150 Zeichnen - Grundkurs, 18:35 Uhr - 20:35 Uhr, 9x, Spielzeugmuseum, 1. OG, Schulungsraum Rosenstüberl, Referentin: Shen Hui O-1210 Geldanlagen in der Niedrigzinsphase, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr, 1x, Spielzeugmuseum, 1. OG, Schulungsraum Schachclub, Referent: Wolfgang Stadler O-2230 EDV-Grundkurs Alltagsarbeiten am PC, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr, 3x, Mittelschule Beilngries, Computerraum, Referent: Johann Nusko O-5910 Linedance für Fortgeschrittene zu unterschiedlichen Tanzrhythmen, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr, 12x, Gymnastikraum, Hauptstraße 49, Referentin: Angelika Friedrich Freitag, 13.04.2018 O-5310 NEU - Geburtstagskarten selbst gestalten, 19:00 Uhr 21:30 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Referentin: Manuela Hausner Samstag, 14.04.2018 O-4062 NEU - Notfallsituationen erkennen und gezielt handeln, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Referentin: Brigitte Hinne O-4629 Kraul-Schwimmkurs für Erwachsene - Fortgeschrittene, 09:10 Uhr - 09:55 Uhr, 4x, Hallenbad Beilngries, Referentin: Petronella Margaret Cannon

27

Anmeldungen sind zu allen Kursen erforderlich Volkshochschule Beilngries, Tel. (0 84 61) 2 66, www.vhs-beilngries.de Hinweis: Im Vorfeld sind mehrere Kurse bereits ausgebucht. Diese sind aber der Vollständigkeit halber trotzdem veröffentlicht. Wir bitten um Ihr Verständnis. Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.00 bis 12.30 Uhr, Mo, Di und Do. 14.00 – 16.30 Uhr, freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr

Winterwanderung nach Paulushofen Samstag, 13.1.2018: Der neue Rad- und Wanderweg nach Paulushofen lockte den Beilngrieser Männergesangverein auf eine Winterwanderung mit Einkehr im Gasthof Euringer. Viele Sänger machten sich mit Partnerinnen vom städtischen Bauhof aus auf den Weg, einige andere fuhren mit dem Auto auf den Berg und stießen dann im Lokal hinzu und wieder andere kamen als Nachzügler ebenfalls per Pedes. Schließlich hatten es verschiedene Sänger ohnehin nicht weit, da sie in dem Ort am Berg wohnen. So konnte der 1. Vorsitzende, Peter Röll, unter anderem auch Georg Gietl und seine Frau begrüßen. Das Wetter war wenig winterlich, von Schnee keine Spur und die relativ hohe Außentemperatur brachte manchen Wanderer auch ohne Sonnenschein zusätzlich zur Steigung ins Schwitzen. Dafür bot der Weg durchs laubfreie Geäst der Bäume hindurch schöne Ausblicke ins Tal. Im Gasthof machte der Wirt seinem guten Ruf, was das Essen betrifft, alle Ehre und auch sonst fühlten sich alle bei freundlicher, aufmerksamer Bedienung und gediegenem Ambiente recht wohl. Allzu lang blieb man dennoch nicht, so dass sich die meisten nach dem Essen noch höchstens ein Getränk gönnten und sich dann bald wieder auf den Rückweg machten.

Montag, 16.04.2018 O-4080 Abnehmen, aber mit Vernunft, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, 14x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Referent: Veronika Frank Mittwoch, 18.04.2018 O-5110 Workshop - Bildgestaltung auf Leinwand (Acryltechnik), 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, 4x, Atelier Albrecht, Beilngries, Referentin: Carola Albrecht O-7600 Dance For Fun (von 1. - 4. Klasse), 15:30 Uhr - 16:15 Uhr, 10x, FC Beilngries, Gymnastikraum, Referentin: Kerstin Seidenbusch O-7610 Dance For Fun (5. - 9. Klasse), 16:15 Uhr - 17:00 Uhr, 10x, FC Beilngries, Gymnastikraum, Referentin: Kerstin Seidenbusch O-1005 NEU - Positives Denken, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr, 1x, Spielzeugmuseum, 1. OG, Schulungsraum Schachclub, Referent: Michael Ziegenbein Donnerstag, 19.04.2018 O-4070 Küchen- und Gewürzkräuter schmackhaft und gesund, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr, 1x, Spielzeugmuseum, 1. OG, Schulungsraum Schachclub, Referentin: Hannelore Reindl Samstag, 21.04.2018 O-5800 NEU - Portrait-Fotografie - Bitte lächeln! 09:00 Uhr 17:00 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 3, Referent: UweJürgen Hansel O-1300 Planen und Bauen - vom Traum zum Haus, 09:30 Uhr 18:00 Uhr, 1x, vhs-Gebäude, Ringstr. 16, Zi. 2, Referent: Simone Buchner - Änderungen vorbehalten -

Alexander Schmidt

Vortragsabend am 31. Januar zu Gunsten der Jugendarbeit des 1. FC Beilngries mit Jürgen Zwickel Sichtlich erfreut begrüßte der 1. Vorsitzende Johann Götz ca. 75 Besucher des kurzweiligen Vortrags. Jürgen Zwickel, ehemaliger Torwart des FC Beilngries und jetzt Vortragsredner hatte sich angeboten, zu Gunsten der Jugendarbeit einen Vortrag mit dem Motto – Entdecke in dir, was möglich ist – zu halten. Gerne wurde das Angebot vom Verein angenommen. Herr Zwickel motivierte die Gäste auch zum Mitmachen und zu versuchen an Ihre Grenzen zu gehen. Nach dem Motto, du kannst alles erreichen, wenn du dich darauf konzentrierst. Auch in einer negativen Situation, kann man überlegen was das Gute daran ist und welche Möglichkeiten bringt für mich die neue Situation? Viele Menschen machen sich selbst Stress durch Dinge die eigentlich völlig unwichtig sind.


28

Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

Die Zuhörer sollten versuchen eine Woche nicht zu jammern, denn wer aufhört zu jammern kommt ins Handeln. Im Leben sollte man immer Platz für Neues bzw. Premieren schaffen und nicht nur als junger Mensch etwas das erste Mal tun. Er erklärte den Zuhörern, dass man mit den richtigen Strategien seine Grenzen verschieben und schlummernde Potenziale zum Leben erwecken kann um so mehr vom Leben spüren zu können. Mit vielen positiven Gedanken und sicher auch Vorsätzen gingen die Gäste nach gut zwei Stunden nach Hause. Die Vorstandschaft möchte sich auch auf diesem Weg noch einmal bei Herrn Zwickel bedanken. Der Dank geht auch an die Raiffeisenbank Beilngries, ON&OFF Fabian Strobl und Herr Richard Zrenner Hotel Fuchsbräu als Sponsoren.

Rettungsbären erlernen Umgang mit Verbänden Im Februar drehte sich in der Gruppenstunde der Rettungsbären alles um Verbände. Begeistert waren die Kinder bei der Sache. Neuzugänge im Alter zwischen 6-10 Jahre willkommen. Die nächste Gruppenstunde findet am 17.03. um 14.30-16 Uhr im Jugendraum der Wache Blg. statt. Rettungskids messen Blutdruck Im Rahmen der Februar Gruppenstunde vermittelte Erhard Schmailzl den Rettungskids die Zusammenhänge des Blutkreislaufs. In der Praxis ermittelten die Kinder per Stethoskop den Blutdruck des Sitznachbarn. Die nächste Gruppenstunde findet am 17. März um 10 - 11.30 Uhr statt. Jugendliche von 11-14 Jahren willkommen. Treffpunkt: Wache Blg.

Skiwochenende der Kolpingsfamilie Beilngries in Südtirol

Obst- und Gartenbauverein Beilngries wandert nach Pfraundorf Zur traditionellen Winterwanderung traf sich der Obst- und Gartenbauverein Beilngries. Abmarsch war um 10.00 Uhr beim Gymnasium Beilngries. Die Einkehr erfolgte bei Elli in Pfraundorf. Wie immer gesellten sich zum Essen zahlreiche Freunde und Mitglieder des Vereines dazu.

Auf dem Rückweg kehrten noch einige zum Kaffeetrinken ein. Ein schöner, geselliger Tag!

Frühjahrsversammlung am 14.04.2018 um 20.00 Uhr (nach der Abendmesse) im Schattenhofergewölbe. Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Interessierten ergeht für den 14.04.2018 um 20.00 Uhr zur Frühjahrsversammlung im Schattenhofer-Gewölbe - mit Blumenverlosung - Fachvortrag von Frau Susanne Mittemeier „Der Gaten und seine Köstlichkeiten – Selbstversorgung das ganze Jahr über“ Messe für alle Verstorbenen des Obst- und Gartenbauvereines Beilngries am 28.04.2018. Am 28.04.2018 findet für alle Verstorbenen des Obst- und Gartenbauvereines Beilngries eine Abendesse in der Pfarrkirche Beilngries statt.

Das vergangene Wochenende war die Kolpingsfamilie Beilngrieswieder bei ihren traditionellen Skiwochenende in Südtirol. Das Quartier war wieder im Hotel Sonnenheim. Die Skifahrten verbrachte die Gruppe im Skigebiet Ratschings. Nachdem die Kolpingsfamilie seit 1989, als seit 30 Jahren in diesem Gebiet ihr Skiwochenende durchführt, gab es heuer eine besondere Ehrung. Für ihre 30-jährige Treue zur Ferienregion Sterzing-Ratschings wurde ihr durch den Tourismusverband Sterzing und dem Hotel Sonnenheim eine besondere Ehrung zu teil.

Urkunde

Übergabe der Urkunde durch Hotelier Baur an 1. Vorsitzenden Edi Babiel

Es gab nicht nur eine Urkunde, sondern auch einige Flaschen Wein und das Hotel Sonnenheim organisierte für den Samstagabend einen tollen Alleinunterhalter. Mit Unterstützung einiger musikalischer Kolpingmitglieder, wurde dieses Jubiläum ausgiebig gefeiert. Am Samstagabend, nach dem Besuch der Vorabendmesse in der St.Margarethenkirche in Sterzing, gab es auch noch die übliche Verlosung mit tollen Preisen, vom Hotel Gams, Schuh-Sport Schmidt, Altmühltaler-Abenteuerpark, Boulderhalle b 34 und Firma Viesmann. Den Hauptpreis, 2 Eintrittskarten für ein FC Bayern-Spiel in der Allianz Arena gewann Brigitte Pöppl. Johannes Blattner zog die Lose und übergab die Preise. Johannes und 1.Vorsitzende Edi Babiel mit der Gewinnerin Brigtte Pöppl.


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

FREU‘ DICH AUF DIE NEUE SCHUHSAISON

29

DEIN FRÜHLING IST DA LUST AUF SCHÖNE SCHUHE

LUST AUF SCHÖNE SCHUHE

Stadtschreibergasse 4, 92334 Berching

Stadtschreibergasse 4, 92334 Berching


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

30

Es wurde aber nicht nur gefeiert, sondern auch fleißig Ski gefahren. An den beiden Tagen gab es gut Schnee- und Pistenverhältnisse. Am Sonntag wurde das schöne Skiwochenende noch durch herrlichen Sonnenschein verschönert. Am Sonntagabend kam dann alle wieder, ohne Verletzungen nach Beilngries zurück.

An diesem Wochenende wurde ein Paar Skistiefel verwechselt. Bitte an alle Teilnehmer ihre Skistiefel überprüfen. Rückfragen an Edi Babiel.

VdK Ortsverband Beilngries Sprechzeiten jeden 2. und 4. Dienstag (Waren und Krammarkt) von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr in der Malztenne beim Schattenhofer 1. Vorsitzender, Wolfgang Muschaweck Tel: 08461/7476

Sonstiges Lebensweg für Trauernde Am Gründonnerstag sind Trauernde und Menschen, die einen Verlust erfahren haben, eingeladen, den Lebensweg – Kreuzweg begleitet von der Trauerbegleiterin Angelika Gabler zu gehen. Der Weg führt vom Jugendhaus Schloss Pfünz über den Osterberg, Inching, an der Almosmühle vorbei zum „Lebens-WegKreuz“ hoch über der Altmühl. Beim Gehen, Ruhigwerden und Stehenbleiben wird die Gruppe versuchen, durch besinnliche Texte einerseits Kraft für unser Leben, ohne den geliebten Menschen, zu schöpfen und andererseits neue Sichtweisen zu gewinnen. Leitung: Angelika Gabler, Termin: 29. März 2018, ab 15 Uhr, Treffpunkt: Jugendhaus Schloss Pfünz. Um Anmeldung bis zum 23. März wird gebeten. Weitere Informationen und Anmeldung: Malteser Hilfsdienst e. V., Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst/Trauerarbeit, Pater-Philipp-Jeningen-Platz 1, 85072 Eichstätt, Tel.: 08421/9807-77, E-Mail: hospizdienst. eichstaett@malteser.org

Zimmererhandwerk erlernen und gleichzeitig studieren Ausbildung und Studium „Holzbau - Projektmanagement“ Momentan genug von Schule, aber dennoch den Wunsch zu studieren und dabei noch Geld verdienen? „Holzbau - Projektmanagement“ bietet beides: Ausbildung zum Zimmerer und gleichzeitig Studium 1. Semester Projektmanagement (Bau). Zielgruppe sind junge Leute mit Hochschulzugangsberechtigung, die im Bereich Holzbau Führungspositionen anstreben. Die Dauer des gesamten Ausbildungsganges beträgt fünf Jahre und drei Monate. Die Absolventen erwerben während ihrer Ausbildungszeit folgende Qualifikationen:

• Gesellenbrief im Zimmererhandwerk • Polier im Zimmererhandwerk • Hochschulabschluss Bachelor of Engineering im Studiengang Projektmanagement/Bauingenieurwesen • Meister im Zimmererhandwerk Nächster Ausbildungsstart: September 2018, Bewerbungsschluss 31. Mai 2018, Studienplätze maximal: 20 Informationen und Anmeldung unter: Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Biberach, Wolfgang Schafitel – 07351/4409155, Email: schafitel@zaz-bc.de, www.zimmererzentrum.de Rückmeldungen von Teilnehmern finden Sie unter http:// zimmererzentrum.de/ausbildung/duales-studium-biberachermodell/feedback/

Mit Himmelsmacht und Höllenfeuer eine himmlisch-höllische Komödie von Christian Ziegler Regie: Berni Haas-Sörgel. Ab Samstag 14.04.2018. Theater an 9 Terminen in der Kulturfabrik Die Wirtschaft von Mechthild Brettschneider wirft kaum noch Gewinn ab. Gerichtsvollzieher Egbert ist beinahe der einzige Stammgast. In ihrer Verzweiflung betet Mechthild um göttlichen Beistand. Der Ruf verhallt nicht ungehört, und so steht wenig später ihr Schutzengel Angelo auf der Matte. Überraschend trifft er auf einen alten Bekannten. Teufel Sam ist aus ähnlichen Gründen aufgetaucht. Die beiden sind ziemliche beste Feinde, und so wetten sie, dass der jeweils andere seinen Auftrag nicht erfüllen wird. Schon bald geraten auch andere zwischen die himmlisch-höllischen Fronten. In dem kleinen Ort herrschen verzwickte Zustände. Bürgermeister Heribert Knödel, ein korrupter Kommunalpolitiker und seine rechte Hand, die nicht minder korrupte und ebenso bissige Ladenbesitzerin Adelgunde regieren mit eiserner Hand und haben ihre eigenen Pläne mit der Gastwirtschaft. Auch der Nachbarin Roswitha ist die Wirtschaft ein Dorn im Auge. Ihr Ehemann Bernhard war schließlich einmal mit Mechthild liiert. Vollends chaotisch wird die Situation, als eine Reporterin anreist, die getarnt als Feriengast, eine Enthüllungsgeschichte schreiben will. Schon bald haben Angelo und Sam deshalb alle Hände voll zu tun, um mit “Himmelsmacht und Höllenfeuer” ihre Wette zu gewinnen. Weitere Informationen unter www.kulturfabrik-berching.de Karten gibt es bei: Hörakustik Ölscher, Pettenkoferplatz 15, Berching Tel. 08462/94 24 32. Ticketshop in der Sparkasse, Obere Marktstr. 52, NM, Tel. 09181/2380 sowie an der Abendkasse.

Das Landfrauenzentrum lädt ein: Kraft tanken mit Qi Gong Termin: Samstag, 17. März 2018, 14.00 - 18.00 Uhr Referentin: Angela Krüger (Allersberg) Spüren und erleben Sie Ihren Körper neu. Mit den einfachen Bewegungen aus dem Qi Gong können Sie neue Kraft tanken. Qi Gong ist eine uralte Übungsform und stammt aus China. Die sanften, langsamen Bewegungen fördern die Wahrnehmung, Konzentration und Koordination.Mit Angela Krüger, Lehrerin für Yoga und Qi Gong, lernen wir, vom Alltag abzuschalten und sich wieder Zeit für sich selbst zu nehmen. Wir werden an diesem Nachmittag neben verschiedenen Qi Gong Übungen Energie-


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018 punkte aktivieren und das Immunsystem stärken. Eine Entspannungsreise rundet das Programm ab. Einfach loslassen und spüren. Teilnehmerinnen: Maximal 15 Teilnehmerinnen Kosten: 15 € (Kurs, Kaffee/Kuchen)Ort: Familienerholungsund Tagungsstätte Sulzbürg, Schloßberg 17, 92360 Mühlhausen. Anmeldung: bis zwei Wochen vorher: Tel. 09185 92280 oder E-Mail: info@sulzbuerg.com

Jura Montessori Schule Sulzbürg Kaum ins neue Jahr gestartet und schon war wieder einiges los an der Jura Montessori Schule Sulzbürg. Schon fast traditionell startete das neue Kalenderjahr mit einem Besuch beim Schäfer im Schafstall. Am 12. Januar fuhr die erste Jahrgangsstufe nach Wallnsdorf zum Schäfer Herbert Schlupf. Als die Schüler in den Stall traten, begann der Schäfer auch gleich mit der Fütterung. Schlagartig wurde es still im Stall und die Schüler konnten dem Schäfer ihre Fragen stellen. Wie immer hatte Herbert Schlupf eine Antwort, so dass die Schüler einiges Neues über die Schafe erfuhren. Die Schüler selber konnten mit der Hand füttern, Schafe streicheln, Lämmer auf den Armen halten und hätten auch gern ein Lamm oder Schaf mit nach Hause genommen. Einen weiteren Stall mit Ziegen konnten sich die Schüler auch noch anschauen, wobei dann auch noch der Hütehund vom Schäfer kurzzeitig dazu stieß. Im Ziegenstall roch es viel strenger als bei den Schafen. Die Schüler bedankten sich mit einer kleinen Schachtel Pralinen und mussten nun wieder in die Schule fahren. Die Schüler nahmen nicht nur neues Wissen und schöne Erinnerungen mit, sondern auch den speziellen Geruch eines Schafstalles, der sich in den Kleidern und Haaren länger hielt. „Mit der Klasse zum Schlittschuhlaufen fahren, das ist etwas ganz Besonderes“, war die Antwort eines Schülers auf die Frage, welche Draußen-Tag-Aktion er toll fand. Und deshalb fuhren wir auch in diesem Winter mit allen Klassen zur Eislaufbahn nach Neumarkt. An mehreren Freitagen im Januar und Februar hatten die einzelnen Klassen die Eislauffläche für sich allein. Gerade für unsere jungen Kinder gibt es so ein sichereres Gefühl. Unsere Fahranfänger durften sich Laufhilfen ausleihen (Robben, Pinguine), mit denen sie sich über das Eis bewegen konnten. Sich gegenseitig unterstützen, helfen beim Aufstehen und andere Mitschüler mit den Laufhilfen über das Eis schieben macht diese Aktionen so wertvoll für das soziale Miteinander.

Fütterung im Ziegenstall

Soziales Miteinander auf der Eislaufbahn

31

Private Anzeigen Suche Putzhilfe alle 2 Wochen jeweils 3 Std. Tel.: 08460/901336 Wir (Ehepaar) suchen eine 3-Zi-Whg mit Garage und Terrasse/ Balkon, bis 600€ Warm (beide berufstätig, Nichtraucher, keine Haustiere). Tel.: 0175/8681807 Su. älteres, bezahlbares Haus, Hofstelle, etc. zum Kauf. Soll z. priv. Hobby-Pferdehaltung geeignet sein. Ortsr./Alleinlage. Mobil: 0174/2714647 ab 19Uhr Steuerung für Kläranlage HUBER MCB. Mobil: 0171 9062626 Brennholz, ofenfertig zu verkaufen, 33cm, Preis pro Schüttraummeter: Buche/Hartholz trocken: 68,-E, Brennholz gemischt trocken: 61,-E, Kiefer/Fichte trocken: 53,-E. Mobil: 0171/8842882. 3-Zimmerwohnung, 86qm, 92334 Berching, Stadtmitte, ab sofort zu vermieten. Tel.: 08462-905081 Suche geschlachtete Kaninchen, 2Kg. Tel.: 08462/597 EFH mit Garten in Mühlhausen, ca.100m2 Wfl, KFW100 in 2014, Kü, Bad m Du., GWC, WoZi, 3x SchlafZi., Terasse, Keller, Nebengeb, CarPort, FernW ab 4/18 zu vermieten. Tel.: 09185/902077 Krankenschwester sucht tägliche und stundenweise Tätigkeit im Verkauf, Alltagsbegleitung oder Betreuung (2 und/oder 4 Beiner). Mobil: 0152/54271579 Privatanzeigen können unter www.fuchsdruck.de aufgegeben werden. Druckerei Fuchs GmbH, 92334 Pollanten.


Mitteilungsblatt der Großgemeinde Beilngries - März 2018

32

TWOCHE F R Ü H J A H R S S TA Rrz vom 17. bis 24. Mä Uhr . März 12 - 17 mit MARKTSONNTAG, 18

Bahnhofstr. 51 • 92345 Dietfurt www.wittl.de • info@wittl-dietfurt.de • 0 8464 / 60 10 11 - 1

SAMSTAG 17. März

SAMSTAG 17. März SONNTAG 18. März

Schultaschenparty

mit Gutschein/Geschenken und Sehtest

17. bis 24. März - AKTIONSWOCHE

VORFÜHRUNG LEIFHEIT Neuheiten, viele Zugaben plus Rabatt

17. bis 24. März

GARTENMÖBELSAISONERÖFFNUNG

30%

RABATT

Modelle

2017

Putzen + B

ügeln

SONNTAG 18. März

VORFÜHRUNG SONNTAG 18. März

VORFÜHRUNG LAURASTAR

hochwertige Gruppen der Firma Stern und Kettler sowie günstige Sonderangebote

Gesund kochen mit der

AKTIONSANGEBOT

statt 1.848,95 ¤ nur 1.299.-- ¤

SA. 17. März SO. 18. März

E-BIKE TRUCK

der ZEG mit Bulls und Pegasus sowie Specialized und Feldmeier mit den neuesten Testmodellen.

Nur für kurze Zeit und solange Vorrat reicht.

20 % RA BA TT AU F OS TE RM AR KT

Mode Genuss Erlebnis

Im Herzen von Dietfurt

NEU

FESTLICHE MODE JETZT NEU EINGETROFFEN

SHOPPING SONNTAG

18.03.

März 2018 - Beilngries aktuell  
März 2018 - Beilngries aktuell  
Advertisement