Page 1

SCHÖNBERG BLÄTTLE

9 0 8/ 0 20

Das Stadionheft des F.S.V. 1951 Ebringen e.V. Ausgabe 5 Unsere Trikotpartner 08/09

Das Derby gegen die „Schnecken“

Unser heutiger Gast: VfR Pfaffenweiler

Saison 2008/09 10. Spieltag Kreisliga A III


Schönbergblättle 2008/2009

Liebe Fußballfreunde, liebe FSV-Fans, herzlich willkommen im Schönberg-Stadion zum Heimspiel zwischen dem F.S.V. Ebringen und dem VfR Pfaffenweiler.

Herzlich Willkommen heiße ich an dieser Stelle auch beide Schiedsrichter , unsere Gäste, Spieler, Vorstand und dem Trainer Gernot Mithöfer aus Pfaffenweiler.

Die Serie der Ersten hat weiterhin Bestand. 5 Spiele ohne Niederlage

Schönbergblättle

„Derbytime - Die Schnecken kommen!!“

Seite 2

Begrüßung

und 11 Punkte, das kann sich sehen lassen. Mit 11 Punkten steht man vor dem 10. Spieltag auf einem guten 8. Platz. Doch ein Blick auf die Tabellen zeigt, dass man sich darauf nicht lange ausruhen kann. Will man sich bis zur Winterpause vom Tabellenkeller absetzen, muss man weitermachen und diese Serie ausbauen. Vorallem die Leistungen der letzten beiden Heimspiele lässt hoffen, dass auch Impressum heute im Derby gegen die Schnecken aus Pfaffenweiler „Schönbergblättle“ der nächste Heimsieg möglich ist. Der VfR ist auch Stadionheft des dieses Jahr nicht gut aus den Startlöchern gekommen FSV 1951 Ebringen e.V. und steht punktgleich mit dem FSV auf dem 9. Platz. Herausgeber: Im letzten Jahr besiegte der FSV den VfR im Heimspiel FSV 1951 Ebringen e.V. und natürlich wissen die Ebringer Spieler, dass die Irene Gaa Schönbergstr. 49 Gäste auf Revanche sinnen. 79285 Ebringen Bei den Reservemannschaften kommt es zu einem Tel. 0176– 61 00 44 29 echten Topspiel. Doch bereits in den letzten Spielen www.fsv-ebringen.de zeigte unsere Zweite, dass die Topteams Ihnen sehr Email:markovac@web.de liegen und man nicht gewillt ist Punkte kampflos Erscheinungsweise: herzugeben. Kostenlos zu jedem Heimspiel des FSV

Heute hoffen wir natürlich auch auf lautstarke und zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans und Zuschauer bei diesem grossen Derby. Euer Vorstandsvorsitzender Robert Markovac

Auflage: ca. 50 Stück in Farbe

Anzeigen: Robert Markovac 0176– 61 00 44 29 markovac@web.de Michael Rees 0172– 60 40 33 1 info@rees-systeme.de

Redaktion & Druck: Robert Markovac Fa. Willi Schüler - Ebringen


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 3

Unser heutiger Gast: VfR Pfaffenweiler

Unser heutiger Gast aus der Nachbargemeinde Pfaffenweiler, wollte nach der „Katastrophen“ Saison im letzten Jahr, wieder an die erfolgreichen Jahre davor anknüpfen. So wurden in der Sommerpause einige gute Zugänge im Schneckental vermeldet. Doch Verletzungen und eine Formkrise zu Beginn liess die Gäste auch dieses Jahr schlecht starten. So steht man nach dem 9. Spieltag auf einem für die Gäste unbefriedigenden 9. Platz. So scheint das ehemalige Prunkstück des VfR - der Strum noch etwas Ladehemmung zu haben. 15 Tore bisher (davon 5 im letzten Spiel gegen Rimsingen) sprechen nicht für ehemals starke Offensive der Schnecken. Doch der FSV wird gut beraten sein, den „angeschlagenen Boxer“ nicht zu unterschätzen und das Spiel dadurch leichtfertig zu verspielen. Wir hoffen ein echtes Derby und viele Emotionen.

Der Verein: VfR Pfaffenweiler Gegr. 1948 Mitglieder : 630 Letzten Spiele: Wolfenweiler - VFR 0:0 VfR - SFE Freiburg 0:2 BW Wiehre - VfR 1:3 VfR - Neuenburg 3:2 Saison 2007/2008 FSV - VfR 1:1 und 5:1 Bilanz FSV - FC 2 Spiele - 1 Sieg und 1 Remis bei 6:2 Toren


Schönbergblättle 2008/2009

Verein Eintracht Freiburg SV Au/Wittnau PSV Freiburg BW Wiehre Freiburg Spvgg. Bollschweil / Sölden FC Heitersheim FC Freiburg St. Georgen FSV Ebringen VfR Pfaffenweiler FC Neuenburg VfR Hausen II SV Weilertal FC Rimsingen SG Ehrenstetten/Norsingen FC Wolfenweiler Spvgg. Unterm'tal II

Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Verein Eintracht Freiburg SV Au/Wittnau PSV Freiburg BW Wiehre Freiburg Spvgg. Bollschweil / Sölden FC Heitersheim FC Freiburg St. Georgen FSV Ebringen VfR Pfaffenweiler FC Neuenburg VfR Hausen II SV Weilertal FC Rimsingen SG Ehrenstetten/Norsingen FC Wolfenweiler Spvgg. Unterm'tal II

Sp 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 8 8

g 4 3 2 3 2 3 3 2 2 1 2 2 1 1 1 0

Schönbergblättle

Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Gesamt g u v T T Diff. Pkt 7 1 1 23 : 9 14 22 6 2 1 26 : 13 13 20 4 3 2 26 : 19 7 15 4 2 3 18 : 12 6 14 4 2 3 14 : 17 -3 14 3 3 3 23 : 18 5 12 4 0 5 16 : 20 -4 12 3 2 4 25 : 19 6 11 3 2 4 15 : 15 0 11 3 2 4 17 : 19 -2 11 3 2 4 11 : 16 -5 11 3 1 5 14 : 19 -5 10 2 3 4 11 : 19 -8 9 2 3 4 13 : 22 -9 9 2 2 4 10 : 22 -12 8 1 4 3 8 : 11 -3 7 Heim Auswärts u v Pkt. g u v Pkt 0 0 12 3 1 1 10 1 1 10 3 1 0 10 2 1 8 2 1 1 7 0 1 9 1 2 2 5 1 1 7 2 1 2 7 1 1 10 0 2 2 2 0 2 9 1 0 3 3 0 2 6 1 2 2 5 1 1 7 1 1 3 4 2 1 5 2 0 3 6 0 3 6 1 2 1 5 1 2 7 1 0 3 3 3 0 6 1 0 4 3 2 2 5 1 1 2 4 1 2 4 1 1 2 4 2 2 2 1 2 1 5

Seite 4

Tabellen der Kreisliga A III


Schönbergblättle 2008/2009

Aktueller Spieltag Heim Gast FSV Ebringen VfR Pfaffenweiler VfR Hausen II FC Heitersheim SV Au/Wittnau Frbg. St. Georgen PSV Freiburg U´tal II SG Ehrenstetten SV Weilertal SF Eintracht Frbg. BW Wiehre Frbg. FC Wolfenweiler FC Neuenburg FC Rimsingen Spvgg. Bollschweil

Uhrzeit Sa 16:00 So 15:00 So 15:00 So 15:00 So 15:00 So 15:00 So 15:00 So 15:00

Nächster Spieltag Heim Gast U´tal II SG Ehrenstetten FC Neuenburg FC Rimsingen SV Weilertal SF Eintracht Spvgg. Bollschweil FSV Ebringen VfR Pfaffenweiler VfR Hausen II BW Wiehre Frbg. FC Wolfenweiler PSV Freiburg Frbg. St. Georgen FC Heitersheim SV Au/Wittnau

Uhrzeit Sa 16:00 Sa 16:00 So 10:45 So 15:00 So 15:00 So 15:00 So 15:00 So 15:00

Schönbergblättle

Neuenburg — SFE Frbg. 3:1 (0:1) Tore: 0:1 Zelzer (10.), 1:1 Wachenheim (45.), 2:1 Dischinger (46.), 3:1 Saurer (87.). Der Aufsteiger fügte dem nachlässig agierenden Tabellenführer verdient die erste Niederlage bei. Unter’tal II — Au-Wittnau 0:2 (0:2) Tore: 0:1 Niemeyer (11.), 0:2 Fischer (40.). Die Heimelf zeigte eine schwache Leistung und konnte froh sein, dass die Niederlage nicht deutlicher ausfiel. Pf’weiler — Rimsingen 5:2 (2:1) Tore: 1:0 Stüber (19.), 1:1 Hoheneder (32.), 2:1 Stüber (36.), 3:1 M. Wagner (77.), 4:1 D. Dittmann (81.), 4:2 König (84.), 5:2 Huber (86./FE). Keine Frage, der Heimerfolg war verdient. Die Gastgeber hatten Chancen in Hülle und Fülle. Boll.-Sölden — Wolf.-Sch. 1:1 (1:1) Tore: 1:0 Pflug (50.), 1:1 Merklin (59.). Gelb-Rot: Wo. (63.). Fabian Merklin markierte mit einem allerdings haltbaren Freistoß den Ausgleich für die defensiv eingestellten "Wölfe" . Ehren./Nor. — PSV Frbg. 0:2 (0:1) Tore: 0:1 Tumminaro (35.), 0:2 Schladerer (81.). Spielerisch war der PSV überlegen. Zudem ließ die Heimelf die wenigen sich bietenden Chancen ungenutzt, ergo kein unverdienter Auswärtssieg für die Freiburger. Weilertal — BWW Frbg. 1:3 (0:1) Tore: 0:1 Graf (36.), 0:2 Mulalic (53.), 1:2 Steffi (75.), 1:3 Graf (85.). Blau-Weiß bestimmte den Rhythmus und war überlegen. Weilertal fand einfach keine Mittel, war aber auch nicht "bissig" genug, um die fünfte Niederlage in Folge zu verhindern. Fr.-St.Georgen — Hausen II 2:3 (0:2) Tore: 0:1 Spitzer (30.), 0:2 Wendlinger (38.), 1:2 C. Meier (80.), 1:3 Schätzle (85.), 2:3 Frisch (87.). "Ein gutes Spiel von beiden Mannschaften mit dem besseren Ende für Hausen" , resümierte der gastgebende Trainer Uli Lehmann.

Seite 5

Spiele & Tore der Kreisliga A III


Schönbergblättle 2008/2009 Kader der 1. Mannschaft des FSV Ebringen Thimo Schmidl Position: Torwart Geboren: 18.12.77

Marc Radziwill Position: Abwehr Geboren: 23.02.83

Markus Danner Position: Abwehr Geb.: 28.01.1986

Florian Margenfeld Position: Abwehr Geboren: 21.08.82

Christian Wiesler Position: Abwehr Geboren: 01.06.81

Simon Schröder Position: Abwehr Geboren: 22.12.86

Mathias Winterhalter Position: Abwehr Geboren: 24.06.87

Stefan Pantli Position: Mittelfeld Geboren:

Sven Cirkovic Position: Mittelfeld Geboren: 09.11.85

Markus Wellinger Position: Mittelfeld Geboren: 24.03.74

Nico Mousavi Position: Mittelfeld Geboren: 18.06.90

Patrick Hagemeister Position: Mittelfeld Geboren: 10.11.83

Simon Gerriets Position: Mittelfeld Geboren: 17.12.89

Martin Ebner Position: Mittelfeld Geboren: 03.10.86

Philipp Tetling Position: Mittelfeld Geboren: 18.06.90

Adem Ates Position: Mittelfeld Geboren: 30.10.84

Arjan Murati Position: Sturm Geboren: 22.05.86

Yassir Ben Abderrahmen Position: Sturm Geboren: 18.04.84

Janek Bach Position: Sturm Geboren: 15.02.90

Schönbergblättle

Seite 6

Sebastian Schmidl Position: Torwart Geboren: 13.04.87


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 7

Werbung


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 8

Unsere „Erste“ Saison 2008/2009


Schönbergblättle 2008/2009

Pos. Sp.

Ein

Aus

Gesamt

Karten gelb Tore Elfm. gelb /rot rot 23

1

Schmidl Sebastian

T

2

Schmidl Thimo

T

3

Radziwill Marc

A

7

4

Margenfeld Florian

A

9

5

Danner Markus

A

9

6

Winterhalter MathiasA

9

7

Wiesler Christian

A

9

8

Klein Steffen

A

5

9

Wellinger Markus

M

9

10 Hagemeister PatrickM

4

9

3

2

1 2

1

5

3

1

2

1

1

1

4

2

M

12 Mousavi Nico

M

2

1

13 Ates Adem

M

2

1

14 Cirkovic Sven

M

15 Tetling Philip

M

8

1

3

4

16 Ebner Martin

M

8

2

3

4

17 Pantli Stefan

M

1

1

18 Gerriets Simon

M

5

1

19 Yasir B. Abderrahmen S

8

3

3

5

20 Murati Arjan

S

8

5

21 Bach Janek

S

9

2

22 Joos Dirk

S

1

1

24 25 25 26 27 28

1 2

5 1

11 Schröder Simon

23

20

5

6

1

Schönbergblättle

Wechsel

Seite 9

„Arbeitsnachweis“ der I. Mannschaft


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 10

Werbung


Schönbergblättle 2008/2009 FSV Ebringen - FC Freiburg St. Georgen (2:0) 5:1 1:0 Bach (5.), 2:0 Ebner (42.), 2:1 Pös (59.), 3:1 Ben Abderrahmen (65.), 4:1 Wellinger (84.FE), 5:1 Ben Abderrahmen (87.FE) Gelbe Karten: Wellinger, Ebner ; FC : 4 Gelb/Rot: (FC Frbg. St.Georgen/80.) Einwechsl.: Klein für Hase (68.), Radziwill für Ebner (83.), Murati für Bach (85.) Zuschauer: 85 Schiedsrichter: Cienski FSV fegt Freiburger aus dem Schönbergstadion Bei herrlichem Fussballwetter kamen die anwesenden Zuschauer heute voll auf Ihre Kosten. Bereits nach 5 Minuten konnte die Ebringer Torfabrik zuschlagen. Nach einem tollen Solo von Gerriets war es Bach der das 1:0 markierte. Die Gäste waren nun etwas aus Ihrem Konzept und der FSV gab den Ton an. Doch zwischen der 20-40 Minute plätscherte das Spiel etwas vor sich hin. Nach einer tollen Flanke von Bach, war es dann Ebner der mit einem wuchtigen Kopfball das 2:0 kurz vor der Halbzeit erzielte. So ging man in die Kabinen. Wer nach der Pause einen Sturmlauf der Gäste erwartete, wurde überrascht, als der FSV gleich 3 Grosschancen in den ersten Minuten herausspielte. Doch leider wurden diese nicht genutzt. Die Gäste waren kaum noch kreativ. Doch nach einer Stunde keimte nach einem Tor aus dem Nichts, wieder etwas Hoffnung bei den Freiburgern auf. Doch nur 6 Minuten später folgte die Ebringer Antwort, als Ben Abderrahmen nach Vorlage von Hagemeister, dass entscheidende 3:1 markierte. (bei dieser Aktion wurde unser Hase leider schwer vom Torhüter verletzt und musste sofort mit dem Krankenwagen abgeholt werden – An dieser Stelle gute und schnelle Besserung von uns Allen). Der FSV war in der Folgezeit nun deutlich überlegen und führte den Gast nun teilweise vor. Diese konnten sich teilweise nur noch mit Fouls wehren. So kam es, dass der Schiedsrichter in der 80. Minute eine gelb/rote Karte für die Freiburger zeigte und in den letzten 5 Minuten gleich zweimal nach Fouls im Strafraum auf den Punkt zeigte. Diese Chancen zum 4:1 durch Wellinger und 5:1 durch Ben Abderrahmen liess sich der FSV nicht nehmen.

Bach Ebner

Hagemeister

Ben Abderrahmen Winterhalter Wiesler

Wellinger

Gerriets

Danner Schmidl

Margenfeld

Schönbergblättle

Spiel: Tore:

Seite 11

Spielbericht 8. Spieltag


Schönbergblättle 2008/2009 FC Heitersheim - FSV Ebringen (1:0) 2:2 1:0 Chermiti (34.) , 1:1 Eigentor (56.), 2:1 Chermiti (82.), 1:1 Eigentor (90.)

Gelbe Karten: Einwechsl.:

Ebner (80.) FCH: 8 Tetling für Ben Abderrahmen (64.)

Zuschauer: 150 Schiedsrichter: Stöhr (March) mit sehr guter Leistung Serie des FSV hält weiter an Am Sonntagnachmittag gastierte der FSV beim heimstarken FC Heitersheim. Bei sonnigem Wetter pilgerten zahlreiche Fussballfans auf das wünderschöne Gelände in Heitersheim. Der FSV begann druckvoll und versuchte die Heitersheimer in Ihrer Hälfte zu binden. Dies gelang bis auf einige Situationen, in denen die Heitersheimer Ihr Können zeigten, recht ordentlich. Doch verpasste der FSV die Feldüberlegenheit auch in Tore um zu wandeln. So gelang auch etwas überraschend der Heimelf die Führung, nachdem die Ebringer Abwehr bei einer Ecke im Winterschlaf verweilte. Der erste Kopfball (völlig unbedrängt) ging an die Latte, den Abpraller köpfte dann Chermiti zum 1:0 in den Winkel. Bis zur Pause lief nun auf beiden Seiten nicht mehr fiel. Nach der Pause erhöhte der FSV den Druck merklich, doch leider konnte man die gut stehende Abwehr der Heimelf kaum in Bedrängnis bringen. Doch in der 53. Minute hatte der "Herrgott" wohl ein Einsehen mit den fleissigen Ebringern und liess einen Schuss von einem Heitersheimer Spieler ins eigene Tor trudeln. Der FSV versuchte nun weiter nach vorne zu Spielen. Doch heute gelangen die Kombinationen nicht so flüssig wie man dies in den letzten Wochen gewohnt war. Nach einem langen Pass nach vorne, waren es dann die Heitersheimer, die nach einer perfekten Flanke und einem Stellungsfehler der Ebringer wiederum per Kopfball (Chermiti) zum 2:1 erhöhten. Als nun alle mit dem Sieg der Heimelf rechneten, durchbrach Philipp Tetling mit Gewalt den Abwehrriegel und sein Ball wurde wiederum von einem Heitersheimer ins eigene Tor gelenkt. So blieb es bei einem gerechten 2:2 Remis, indem die Heimelf mit Kampfkraft (8 gelbe Karten dem spielerischen FSV Paroli bietete.

Bach Ebner

Gerriets

Ben Abderrahmen Wellinger Wiesler

Winterhalter Murati Danner

Schmidl

Margenfeld

Schönbergblättle

Spiel: Tore:

Seite 12

Spielbericht 9. Spieltag


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 13

Torschützenliste der Kreisliga A III

Name

Vorname

Aktueller Verein

Tore

1 Litsch

Tobias

Spfr./Eintr. Freiburg

12

2 Graf

Tobias

SV BW Wiehre

10

3 Dischinger

Stephan

FC Neuenburg

7

4 Lo Porto

Domenico

PSV Freiburg

6

5 Merklin

Fabian

FC Wolfenweiler-Schallstadt6

6 Abderrahmen Ben

FSV Ebringen

5

7 Bach

Janeck

FSV Ebringen

5

8 C hermiti

Aladin

FC Heitersheim

5

9 Kurt

Mustafa

SG Ehrenstett./Norsingen

5

10 Lotz

Daniel

PSV Freiburg

5

Tetling

Philipp

FSV Ebringen

4

Ebner

Martin

FSV Ebringen

4

Wellinger

Markus

FSV Ebringen

4


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

DP: Sascha, heute das grosse Derby gegen die Schnecken - Wie sehen die Vorzeichen vor dieses wichtigen Derby aus? Trainer: Naja, könnte besser sein, wir haben einige Verletzte und gesperrte Spieler, die uns sicher weiterhelfen könnten, aber mit der Einstellung der letzten beiden Spiele ist alles drin. Beide Mannschaften stehen sicher nicht umsonst oben in der Tabelle (bezogen auf die Zweite Anm. der Redaktion) DP: Wie siehst du die bisherige Entwicklung der Ersten und bist auch zufrieden mit der Leistungen der Zweiten? Trainer: Ich bin sehr zufrieden mit beiden Mannschaften, auch wenn zu Beginn der Saison einige Punkte verschenkt wurden. Es kommt das Ganze so langsam ins Rollen und es macht Spaß mit der gesamten Truppe zu arbeiten und zu feiern! DP: Seit letztem Winter bist du ja Co Trainer der Ersten und somit der verlängerte Arm des Trainer (der auf dem Feld steht) Wie klappt die Zusammenarbeit und was kannst du über deinen Chef sagen? Trainer: Ich sehe Ihn weniger als Chef, sondern mehr als Partner, beide Freunde des gepflegten Balles und der schwachsinnigen Unterhaltung, aber mit klaren Zielen, auch wenn wir mal das Gefühl haben, die falsche Einstellung zum Fussball zuhaben! Ich sag mal menschlich und sportlich ein Jackpot (das kostet Dich ein Colaweizen, Coach)! DP: Kannst du dich noch an die Derbys gegen den VfR erinnern (in deiner Zeit als Spieler der Ersten) ? Trainer: Die Stimmung war immer aufgeheizt, Derby halt, jeder möchte gewinnen und am Besten hoch, um den Anderen nach dem Spiel zu flaxen. Aber ich glaub zu meiner Zeit (in der Ersten), wurde nach dem Spiel mehr geflaxt. DP: Wie sehen deine Ziele mit dem FSV aus und was erwartest du vom heutigen Gast? Trainer: Vom heutigen Gast erwarte ich eine kampfbetonte Partie und natürlich eine Fangemeinschaft, die mit Sicherheit zusammen mit unseren Fans die Stimmung anheizen wird! Meine Ziele mit dem FSV sind, die Kreisliga A halten, entspannt weiter zu arbeiten, dieses Jahr ohne Abstiegsangst zu leben und die gute Stimmung in der Truppe zu halten!

Seite 14

Der Co-Trainer Sascha Thoma hat das Wort...


Schönbergblättle 2008/2009 FC Heitersheim (6.)

Beide Mannschaften trennt ein Punkt. Der FCH zeigte gegen Ebringen, dass man mit wenigen Chancen trotzdem erfolgreich sein kann. Der VfR gewann überraschend beim FC St. Georgen. Dennoch sollte der Gast heute mind. Einen Punkt holen. Tip:0 19.10.2008 15.00 SV Au-Wittnau (2.)

FC Freiburg-St.-Georgen (7.)

Der SV mit einem klaren Derbysieg muss heute gegen das angeschlagene Team vom Ex-Trainer Lehmann ran. Durch den Patzer der SFE Freiburg ist man nun auf 2 Punkte ran gekommen. Die Krise in Freiburg wird nach dem heutigen Spiel wohl weitergehen. Tip:1 19.10.2008 15.00 PSV Freiburg (3.)

SpVgg.Untermünstertal II (16.)

Der Aufsteiger auf Platz 3. Heute kann man gegen den Letzten weiter machen. Die Offensive sollte stark genug sein, um die Täler eine weitere Niederlage bei zu bringen. Für die Täler wird es wohl wieder ne ganz schwere Saison werden. Tip:1 19.10.2008 15.00 SG Ehrenstett./Norsingen (14.)

SV Weilertal (12.)

Zwei Teams, die in der Krise stehen. Die SG seit 3 Spielen ohne Sieg gegen die Weilertäler, die seit 5 Spielen auf einen Punkt hoffen. Eine Mannschaft kann heute etwas dagegen machen. Die Heimelf wird dies wohl eher schaffen. Tip:1 19.10.2008 15.00 Spfr./Eintr. Freiburg (1.)

SV BW Wiehre (4.)

Nun hat auf die SF erwischt. Beim Aufsteiger Neuenburg musste man die erste Niederlage hinnehmen. Die BW im Vormarsch. Dieses Topspiel ist auch ein Duell der Toptorjäger Litsch und Graf. Wer wird nach dem Spiel lachen können. Tip:0 19.10.2008 15.00 FC Wolfenweiler-Schallstadt (15.) FC Neuenburg (10.) Der Vizemeister tritt weiterhin auf der Stelle. Dennoch zeigt die beiden letzten Spiele den Willen der Wölfe. Heute kommt der Aufsteiger, der gegen die SFE gewinnen konnte. Es riecht nach Punkteteilung Tip:0 19.10.2008 15.00 FC Rimsingen (13.)

Spvgg.Bollschw./Sölden (5.)

Der FCR mit deutlicher Niederlage in Pfaffenweiler. Aber auch der Gast kam nicht über ein mageres 1:1 gegen Wolfenweiler. Will man oben dran bleiben, muss man in Rimsingen gewinnen. Diese haben jedoch noch kein Spiel zuhause verloren. Tip:0

Schönbergblättle

19.10.2008 15.00 VfR Hausen II (11.)

Seite 15

Vorschau heutiger Spieltag


Schönbergblättle 2008/2009 Mannschaft Sp. SG Ehrenstetten/ Norsingen 2 9 VfR Pfaffenweiler 2 9 FC Freiburg St. Georgen 2 9 FC Heitersheim 2 9 FSV Ebringen 2 8 VfR Hausen 3 8 FC Neuenburg 2 8 SF Eintracht Freiburg 2 8 Spvgg Bollschweil- Sölden 2 7 PSV Freiburg 2 9 SV Au- Wittnau 2 8 SV Blau- Weiß Wiehre Freiburg 2 8 FC Rimsingen 2 8 FC Wolfenweiler- Schallstadt 2 7 SV Weilertal 2 9

g 6 6 5 5 5 4 4 3 3 3 2 2 1 1 0

u 2 1 3 1 1 3 0 2 1 1 3 0 3 2 1

v Tore 1 16:5 2 36:12 1 29:12 3 37:28 2 14:12 1 25:14 4 16:20 3 13:15 3 20:20 5 18:18 3 19:18 6 23:27 4 12:23 4 12:28 8 5:43

Diff 11 24 17 9 2 11 -4 -2 0 0 1 -4 -11 -16 -38

Punkte 20 19 18 16 16 15 12 11 10 10 9 6 6 5 1

§ Arbeitsrecht ● Straf- und Bußgeldrecht ● Verkehrsunfallrecht ● Familienrecht ● Erbrecht § Beratung und Gestaltung bei Verträgen aller Art und Testamenten, Verteidigung in Straf- und Bußgeldsachen, Vertretung und Durchsetzung Ihrer Rechte vor Gerichten und Behörden durch

Rechtsanwälte Dr. Hans Klees ● Ralf Klees ● Dr. Marie-Luise Klees-Wambach Fachanwalt für Familienrecht ● Fachanwältin für Familienrecht ● Mediatorin Gartenstr. 21 79098 Freiburg Tel. 0761/33188 Fax 0761/30539 privat: Am Gaishof 22a 79285 Ebringen Tel. 07664/8596 Wir kommunizieren auch elektronisch mit Ihnen unter rae@kanzlei-klees.de. Besuchen Sie uns auch mal auf unserer Homepage unter www.kanzlei-klees.de § Kaufrecht ● Wettbewerbsrecht ● Versicherungsrecht ● Miet- Pacht- WEG-Recht ● Baurecht §

Schönbergblättle

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15.

Seite 16

Tabelle Kreisliga B VII


Schönbergblättle 2008/2009

• • • • •

ganz in Ihrer Nähe - quasi vor der Haustür über 8 X in Ebringen und Umgebung den genauen Unterrichtsort erfahren Sie bei der Lernkreisleitung auch mit Bewerbertraining FERIENFREIZEIT Lerne und erhole Dich.

Torschützen II. Mannschaft 2008/09 Name

Vorname

1

Joos

Dirk

2

Seifert

Andreas

1

3

Mousavi

Nico

1

4

Passé

Giuseppe

1

5 6 7 8 9 10 11 12 13

Tore 11

Schönbergblättle

Seite 17

Torschützenliste der II. Mannschaft


Schönbergblättle 2008/2009

Tore: 1:0 Joos (35.), 1:1 (62.), 2:1 Passe (75.), 3:1 Joos (79.), 3:2 (90.) FSV stürzt den ungeschlagenen Tabellenführer. Mit einem verdienten Sieg gegen den Tabellenführer aus Freiburg, zeigte man, dass die Mannschaft mit Willen und Kampf gegen jeden Gegner bestehen kann. In einem Spiel, indem es auf beiden Seiten Chancen gab, hatte der FSV die eindeutig besseren Chancen und dominierte das Spiel (mit einigen Ausnahmen). Das Spiel hätte aufgrund der Chancen bereits früher entschieden sein können. Doch immer wieder scheiterte man am Keeper, den Nerven oder dem Alu. Insgesamt ein gutes Kreisliga B VII Spiel mit einem verdienten Sieger.

FC Heitersheim II - FSV Ebringen II (0:0) 1:2 Tore: 0:1, 0:2 Joos (51./70.), 1:2 (78.) Es spielten: Schmídl, Bürkle (46. Kiefer), Canora (81.rote Karte), Muartore, Thoma, Schröder, Kovalic, Passé (46. Sohl), Joos, Schneider, Seifert (87. gelb/rote Karte) DJ (Doppel Joos oder Dirk Joos) schlägt wieder zu In der ersten Halbzeit konnte man seine zahlreichen Chancen nicht verwerten. In der zweiten Halbzeit konnte dann Dirk Joos einen Freistoss direkt verwandeln. Nur kurz danach parierte T. Schmidl einen Foulelfmeter. Als die Heimelf die Defensive öffnete, war es wiederum Dirk Joos der einen Konter zum 0:2 nutzte. Die Heimelf warf nun alles nach vor. Doch trotz zwei Mann mehr, sprang nur noch der Anschlusstreffer zum 1:2 heraus. Somit bleibt die Zweite weiterhin in der Erfolgsspur.

Schönbergblättle

FSV Ebringen II - FC Freiburg St. Georgen (1:0) 3:2

Seite 18

Spielberichte der II. Mannschaft


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 19

Kader Saison 2008/2009


Schönbergblättle 2008/2009 Mannschaft Sp. TV Köndringen Frauen 4 SV Jechtingen 4 SF Winden 3 FC Neuenburg 4 SG Wyhl/ Weisweil 3 SG Ebringen/ Norsingen 4 SG Grunern- Wettelbrunn/ Sulzbur 4 SG Staufen/ Bad Krozingen 4 SC Neuershausen 4 SC Kiechlinsbergen 4

g 4 4 3 2 2 1 1 1 0 0

u 0 0 0 1 0 0 0 0 1 0

v 0 0 0 1 1 3 3 3 3 4

Tore 22:3 17:2 16:1 7:6 11:6 6:9 9:13 7:12 2:29 2:18

Diff 19 15 15 1 5 -3 -4 -5 -27 -16

Punkte 12 12 9 7 6 3 3 3 1 0

Schönbergblättle

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Seite 20

Tabelle Damenmannschaft Kreisliga A


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 21

Damenmannschaft Saison 2008/2009


Schönbergblättle 2008/2009

Knappe 1:2 Niederlage gegen den Spitzenreiter aus Köndringen In einem sehr guten Frauenfußballspiel unterlagen wir nach großem Kampf knapp. In der ersten Halbzeit spielten wir richtig offensiv und brachten die Köndringer von einer Verlegenheit in die andere. Ramona war es dann vorbehalten einer Abwehrspielerin den Ball abzuluchsen und überlegt abzuschließen. 1:0 stand es zur Halbzeit. Danach drehten die Köndringer Frauen auf und setzten uns mächtig unter Druck. Leider kam es nach einem groben Abwehrschnitzer schon bald nach der Halbzeit zum Ausgleich. Nach einem verlorenen Zweikampf im Mittelfeld und einem schönen Ball in die Spitze hieß es dann nach 70 Minuten 1:2. Was dann kam war ein großes aufbäumen gegen die Niederlage. Wir versuchten mit aller Macht noch den Ausgleich zu erzielen. So hatten wir noch zwei Riesenchancen als einmal die Linda und die Ramona blank vor der Hütte standen, den Ball aber leider nicht versenken konnten.

Schönbergblättle

SG Ebringen Damen - TV Köndingen 1:2

Seite 22

Spielberichte der Damenmannschaft


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 23

Fieberkurve der „Ersten“

1

2

3

4

5

6

7

8

9 FSV Ebringen 10

11

12

13

14

15

16 Spieltag


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 24

A - Junioren


Schönbergblättle 2008/2009 Mannschaft Sp. g FC Neuenburg 5 5 SG Auggen/ Weilertal/ Sc hlieng. 4 4 VfR Ihringen 5 3 FC Rimsingen 5 2 SG Obermünstertal/ Grun. - Wett3 2 Alem. Müllheim 3 1 SG Biengen/ Bad Krozing/ Schlatt 4 1 FSV Ebringen 4 1 SG Hügelheim/ Zienken 4 1 SG Munzingen/ Mengen 4 0 FC Wolfenweiler- Schallstadt 3 0 SF Eschbach 4 0

u 0 0 1 1 0 2 1 1 1 1 0 0

v 0 0 1 2 1 0 2 2 2 3 3 4

Tore 24:8 21:2 33:14 11:16 11:6 15:12 6:12 8:16 8:19 10:19 5:10 3:21

Diff 16 19 19 -5 5 3 -6 -8 -11 -9 -5 -18

Punkte 15 12 10 7 6 5 4 4 4 1 0 0

Schönbergblättle

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

Seite 25

A - Junioren Kreisstaffel Süd


Schönbergblättle 2008/2009 Seite 26

(SG mit dem VfR Pfaffenweiler)

Schönbergblättle

B - Junioren

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg in der Saison 2008/2009


Schönbergblättle 2008/2009 Mannschaft Sp. Alemannia Müllheim 5 SG Heitersheim/ Ballrech. - Dott 5 FC Wolfenweiler- Schallstadt 5 FC Auggen 4 SV Breisach 5 SG Seefelden/ Grißheim/ Bugging 4 FC Rimsingen 5 SG Ehrenstetten/ Kirchhofen 4 VfR Ihringen 5 VfR Hausen 4 SG Bad Krozingen 4 SG Pfaffenweiler/ Ebringen 4

g 5 5 3 2 2 2 1 1 0 0 0 0

u 0 0 2 1 1 0 2 1 2 2 1 0

v 0 0 0 1 2 2 2 2 3 2 3 4

Tore 44:4 24:8 17:6 10:6 12:11 6:7 9:9 6:9 7:17 8:20 4:23 6:33

Diff 40 16 11 4 1 -1 0 -3 -10 -12 -19 -27

Punkte 15 15 11 7 7 6 5 4 2 2 1 0

Brandhof 12 * 79227 Schallstadt* Telefon 0 76 64/97 18-0* Telefax: 0 76 64/97 18-18 www.kaltenbach-fleisch.de Email:info@kaltenbach-fleisch.de Exzellentes Spezialitäten – Sortiment Anrufen und reinschauen!

TEL. 0761/51502-41 - FAX 0761/500663 - www.albrecht-werkzeuge.de

Schönbergblättle

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

Seite 27

B - Junioren Kreisstaffel Süd


Schönbergblättle 2008/2009 Seite 28

(SG mit dem VfR Pfaffenweiler)

Schönbergblättle

C - Junioren


Schönbergblättle 2008/2009 Mannschaft Sp. SpVgg Bollschweil- Sölden 5 SV Gündlingen 5 SG Kirchhofen/ Ehrenstetten 5 SG Ebringen/ Pfaffenweiler 3 SC Vögisheim- Feldberg 5 SV Hartheim 3 SG Grunern- Wettelbrunn/ Staufen 3 SV Munzingen 4 SV Ballrechten- Dottingen 3 TUS Obermünstertal 5 SG Eschbach/ Tunsel 5

g 5 4 4 3 2 1 1 1 1 1 0

u 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

v 0 1 1 0 3 2 2 3 2 4 5

Tore 21:1 33:12 15:3 20:2 19:16 17:11 12:10 9:13 5:14 2:37 1:35

Diff 20 21 12 18 3 6 2 -4 -9 -35 -34

Punkte 15 12 12 9 6 3 3 3 3 3 0

Sprechzeiten: Montag – Donnerstag 7.30–12.30 und 13.30–17.00 Uhr Freitag 7.30–12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Baumgartenstraße 2 79285 Ebringen Telefon 07664/9757-0 Telefax 07664/9757-17 info@steuerberatung-ebringen.de www.steuerberatung-ebringen.de

Steuererklärungen/Jahresabschlüsse Finanz-/ Personalbuchführung Gestaltende Steuerberatung Betriebswirtschaftliche Beratung Vermögensverwaltung Landwirtschaftliche Buchstelle

Schönbergblättle

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11.

Seite 29

C - Junioren Staffel 1


Schönbergblättle

Seite 30

Schönbergblättle 2008/2009 D - Junioren


Schönbergblättle 2008/2009 Mannschaft Sp. SG Tunsel/ Eschbach/ Bremgarten 5 SpVgg Ehrenstetten 5 VfR Pfaffenweiler 4 SG Kirchhofen/ Norsingen 5 SV Hartheim 4 SpVgg Bollschweil- Sölden 4 SG Biengen/ Schlatt 5 FSV Ebringen 5 VfR Ihringen 3 FC 08 Staufen 4

g 5 5 3 2 2 2 1 1 0 0

u 0 0 1 1 0 0 0 0 0 0

v 0 0 0 2 2 2 4 4 3 4

Tore 24:3 17:1 12:2 16:7 21:6 5:8 8:28 4:24 4:16 0:16

Diff 21 16 10 9 15 -3 -20 -20 -12 -16

Punkte 15 15 10 7 6 6 3 3 0 0

Michael Schläfer Fliesenfachgeschäft Wiedenhutweg 1 79285 Ebringen

Fliesen Naturstein Mosaikarbeiten

Telefon: 07664-7112 Fax: 07664-600810 Mobil: 0171-1447849

Schönbergblättle

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Seite 31

D - Junioren Staffel 2


Mannschaft SC Mengen SV Au- Wittnau VfR Pfaffenweiler VfB Kirchhofen FC Wolfenweiler- Schallstadt FSV Ebringen SF Norsingen SpVgg Bollschweil- Sölden SV Biengen SC Freiburg- Tiengen

Sp. 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5

g 5 4 4 3 3 2 1 1 0 0

u 0 1 0 1 0 0 1 1 0 0

v 0 0 1 1 2 3 3 3 5 5

Tore 51:9 27:4 26:6 30:11 14:14 16:13 11:23 12:28 2:39 3:45

Diff 42 23 20 19 0 3 -12 -16 -37 -42

Punkte 15 13 12 10 9 6 4 4 0 0

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9.

Mannschaft Sp. VfB Kirchhofen 2 5 SpVgg Untermünstertal 2 4 FC Bad Krozingen 2 4 FC Wolfenweiler- Schallstadt 2 2 VfR Pfaffenweiler 2 4 SV Au- Wittnau 2 4 FC 08 Staufen 2 4 SpVgg Ehrenstetten 2 4 FSV Ebringen 2 5

g 4 3 2 2 2 2 1 0 0

u 1 1 1 0 0 0 0 1 0

v 0 0 1 0 2 2 3 3 5

Tore 24:9 22:9 10:5 8:2 16:15 13:19 9:19 2:13 10:23

Diff 15 13 5 6 1 -6 -10 -11 -13

Punkte 13 10 7 6 6 6 3 1 0

Schönbergblättle

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Seite 32

Schönbergblättle 2008/2009 E1 & E2 - Junioren


Schönbergblättle

Seite 33

Schönbergblättle 2008/2009 E - Junioren

E1—Junioren 2007

E2 - Junioren


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergstraße 47 79285 Ebringen Tel: 07664/6350 Fax: 07664/60695 e-Mail: info@wein-ebringen.de Internet: www.wein-ebringen.de Probieren Sie unsere Weine montags bis freitags von 8.00-12.00 Uhr und 13.30 Uhr-18.00 Uhr samstags von 9.00 -12.30 Uhr Für Gruppen auch private Verkostungen. Vereinbaren Sie einen Probetermin.

Schönbergblättle

SG Hügelheim - FSV Ebringen A 3:3 FSV Ebringen A - Alem. Müllheim 1:4 SG Pfaffenw./Ebringen B - FC Rimsingen 1:5 FC Wolfenweiler - SG Pfaffenw./Ebringen B 4:1 SG Staufen/Grunern - SG Ebringen/Pfaffenw. C 1:3 SG Ebringen/Pfaffenw. C - SV Hartheim 1:3 SV Hartheim - FSV Ebringen D 6:0 FSV Ebringen D - SG Kirchhofen 1:7 FSV Ebringen E1 - VFR Pfaffenweiler 5:1 VfB Kirchhofen E1 - FSV Ebringen E1 5:1 FSV Ebringen E2 - VfR Pfaffenweiler 2:5 Untermünstertal E2 - FSV Ebringen E2 6:3

Seite 34

Ergebnisse der Junioren


Schönbergblättle

Seite 35

Schönbergblättle 2008/2009 Mannschaftsbilder Junioren


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 36

Unser nächster Gegner : Spvgg. Bollschweil

Am nächsten Sonntag muss man im Kohlenwaldstadion in Bollschweil antreten.

Beim Topteam gab es in der Sommerpause einige Veränderungen. Das Trainerduo Trkulja und Ljbicic verliessen den Verein und Jan Lindemann (ehemals Mengen) kam als Spielertrainer. Auch im SpielerUnser nächster Gegner: kader gab es grössere Veränderungen. Dennoch stellt man wieder eine gute Mannschaft und will in Spvgg. Bollschweildiesem Jahr, dass angestrebte Ziel Aufstieg errei- Sölden chen. Bisher steht man auf dem X. Platz und hat XX Punkte erzielen können. Will man dieses Jahr Gegr. 1948 am Ende oben stehen, muss vor allem zu Hause Mitglieder: 490 punkten. Im Vorjahr konnte der FSV zweimal Remis spielen und dem Favoriten so das Leben recht Platz letzte Saison: schwer machen 5. Platz

Auf dem tiefen Rasen, darf man ein hartes und kampfbetontes Spiel erwarten, indem der FSV ver- Bilanz FSV - Bollschweil suchen auch weiterhin ungeschlagen aus 2:2 (H) und 1:1 (A) Bollschweil heimzukehren.


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 37

Das nächste Heimspiel


Schönbergblättle 2008/2009

Schönbergblättle

Seite 38

Werbung


Schönbergblättle 2008/2009

13:00 15:00 12:30 14:30

Uhr Uhr Uhr Uhr

Spvgg. Bollschweil II - FSV Ebringen Spvgg. Bollschweil/Sölden - FSV Ebringen FSV Ebringen II - FC Neuenburg II FSV Ebringen - FC Neuenburg

Restliche Teams Sonntag 19.10.2008 13:30 Uhr G-Jugend Turnierspieltag in Pfaffenweiler Freitag 24.10.2008 17:00 Uhr FSV Ebringen E2 - FC Wolfenweiler E2 18:00 Uhr FSV Ebringen E1 - SF Norsingen E1 Samstag 25.10.2008 13:00 Uhr FC 08 Staufen D - FSV Ebringen D 14:00 Uhr FC Neuenburg A - FSV Ebringen A 14:30 Uhr SG Pfaffenweiler/Ebringen B - SV Breisach B 16:00 Uhr SG Ebringen/Norsingen Frauen - SF Winden Frauen 16:15 Uhr SV Munzingen C - SG Pfaffenweiler/Ebringen C Sonntag 26.10.2008 10:00 Uhr F2-Jugend Turnierspieltag in Ehrenstetten 13:00 Uhr G-Jugend Turnierspieltag in Ehrenstetten Freitag 31.10.2008 17:30 Uhr FSV Ebringen D - SpVgg Bollschweil-Sölden D Samstag 01.11.2008 14:00 Uhr SG Ebringen/Pfaffenweiler C - SC Vögisheim-Feldberg C 17:00 Uhr FSV Ebringen A - FC Rimsingen A 17:00 Uhr SG Grun.-Wettelbr./Sulzb. - SG Ebringen/Norsingen Frauen Der gesamte Spielplan aller Mannschaften gibt es unter : www.fsvebringen.de

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, Fans und Besuchern des FSV Ebringen und hoffen, Sie bald wieder im Schönbergstadion begrüßen zu dürfen. Bitte berücksichtigen Sie unsere Sponsoren bei Ihren Einkäufen Ihr FSV Ebringen und das Schönbergblättle-Team

Schönbergblättle

Aktive So 26.10.08 So 26.10.08 So 02.11.08 So 02.11.08

Seite 39

Die nächsten Spiele der FSV Mannschaften


Schoenbergblaettle Nr. 5  

Online Stadionheft des FSV Ebringen e.V.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you