Page 1

-DKUJDQJ'H]ZZZIXHUWKOLIHGH7HO

FÜRTHe f i l '$60$*$=,1)h5)h57+81''(1/$1'.5(,6

6WRU\ :HLKQDFKWV PlUNWH

/RNDOHV

.XOWXU 9HUDQVWDOWXQJHQ

6FK|QHU:RKQHQ

0RGH:LQWHU

*HVXQGKHLW

(QHUJLH7LSSV $XWRPRELO )RUG0RQGHR (QHUJLHVSDU ODPSHQ )HLQVFKPHFNHU

)RWR)RWR:XQGHU6WDGW)UWK

/DQGNUHLV


Paten fĂźr „Aus alt mach neu“ gesucht Parkettbestuhlung im Stadttheater muss erneuert werden – Patenschaften fĂźr 350 Euro

„Aus alt mach neu“ heiĂ&#x;t die Akti- on, mit der das Stadttheater FĂźrth Paten fĂźr neue StĂźhle sucht. Denn nach umfangreichen Sanierungs- maĂ&#x;nahmen fehlt das Geld, um die in die Jahre gekommene Parkettbestuhlung auszutau-

Daher hoffen OB und Theaterintendant Werner MĂźller, dass sich die BĂźrger nun ähnlich spendabel zeigen wie vor Ăźber 100 Jahren, als die FĂźrtherinnen und FĂźrther fĂźr den Bau des Musentempels groĂ&#x;zĂźgig spendeten und da

3IWHQIÂ U(XUR

nen lassen. Dass die Aktion bereits erfolgreich angelaufen ist, freut vor allem Theaterchef MĂźller. Denn je mehr Geldgeber ge- funden werden, umso schneller kann auf den neuen Sesseln Platz genommen werden. Voraussichtlich im kommenden Jahr sollen die ersten der Ăźber 600 Sessel ausgetauscht werden. Spenden kĂśnnen auf das Konto 18 der Stadt bei der Sparkasse FĂźrth Ăźberwiesen werden. Weitere Informationen zur Stuhlpatenschaft unter www.stadttheater.de.

Die infra sorgt fĂźr einen sicheren Nachhauseweg Ob. Dr. Jung und Theaterintendant MĂźller

Foto: Birgit GaĂ&#x;ner

mit ein Viertel der Neubaukoschen. sten ďŹ nanzierten. OberbĂźrgermeister Thomas 350 Euro kostet die PatenJung appelliert vor allem an schaft fĂźr einen Stuhl. DafĂźr den BĂźrgerstolz der FĂźrtheerhält man eine Spendenberinnen und FĂźrther: „Wenige scheinigung und wer mĂśchte, Gebäude in der Stadt sind so kann seinen Namen auf einer identitätsstiftend wie das RatPlakette, die an den neuen haus oder das Stadttheater Sitzen angebracht wird, nenund jeder ist stolz darauf. Daher hoffen OB und Theaterin- tendant Werner MĂźller, dass sich die BĂźrger nun ähnlich spendabel zeigen wie6FKUHLEWLVFK*DUQLWXUHQ vor Ăźber 100 Jahren, als die (GOH) OOIHGHUKDOWHU FĂźrtherinnen und FĂźrther fĂźr den Bau des Musentempels 3UDNWLVFKHVI UÂ?V% UR groĂ&#x;zĂźgig spendeten und daXYP mit ein Viertel der Neubaukosten ďŹ - nanzierten. 350 Euro kostet die Patenschaft fĂźr einen Stuhl. DafĂźr erhält man eine Spendenbescheinigung und wer mĂśchte, kann seinen Namen auf einer Plakette, die an den neuen Sitzen angebracht wird, nennen lassen. Dass die Aktion bereits erfolgreich angelaufen ist, freut vor allem Theaterchef MĂźl- ler. Denn je mehr Geld%HUDWXQJ6HUYLFH ]XIULHGHQH.XQGHQ geber ge- funden werden, umso schneller kann auf den neuen Sesseln Platz genommen werden. Voraussicht- lich im kommenden Jahr sollen die ersten der Ăźber 600 Sessel ausgetauscht werden. Spenden kĂśnnen auf das Konto 18 der Stadt bei der Sparkasse FĂźrth Ăźberwiesen werden. Wei- tere Informationen zur Stuhlpa- tenschaft unter www.stadtthea- ter.de.

2 FĂœRTH life

Viele Menschen scheuen sich, im Dunkeln Üffentliche Verkehrs- mittel zu benutzen. Oft fßrchten die Fahrgäste den Weg, den sie von der Haltestelle bis nach Hause zurßcklegen mßssen. Folgende Angebote der infra fßrth verkehr gmbh sorgen fßr Abhilfe und einen bequemen Nachhauseweg: • Nach 20 Uhr halten die Bus-

se auf Wunsch auch zwischen den Haltestellen (sofern dies die StraĂ&#x;enverkehrsordnung zulässt); einfach den Busfahrer eine Haltestelle vorher informieren. • Tageszeitlich unabhängig besteht die MĂśglichkeit, sich beim Einsteigen an den Fahrer zu wenden und Ăźber Funk ein Taxi an die Zielhaltestelle bestellen zu lassen. AuĂ&#x;er dem gewĂśhnlichen Taxi-Tarif fallen keine Mehrkosten an. • FĂźhlt sich der Fahrgast bedroht, kann der Fahrer jederzeit Ăźber die zentrale Service-Leitstelle entsprechende MaĂ&#x;nahmen veranlassen.

SeniorenbĂźro Die Sprechstunden im SeniorenbĂźro im Rathaus, Eingang KĂśnigstraĂ&#x;e 86, Zimmer 005 und 006, mit der Seniorenbeauftrag- ten Elke Ăœbelacker ďŹ nden mon- tags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung statt. Kontakt: Elke Ăœbelacker, 974-17 85, oder per E-Mail: elke.uebelcker@ fuerth.dH

'LHQVWDJ'H]8KU 'LHQVWDJ-DQ8KU

LOKALES

ZZZIXHUWKOLIHGH


„Stargate“ in FĂźrth: Neuer Baustein der Wissenschaftsstadt eingeweiht Die Wissenschaftsstadt FĂźrth macht ihrem Titel weiter alle Ehre – und seit Kurzem um einen gewaltigen Beitrag mehr. Nach gut einem Jahr Bauzeit nämlich konnte nun die neue Testhalle fĂźr einen Linearbeschleuniger des FĂźrther MaterialprĂźfzentrums des Fraunhofer-Instituts fĂźr Integrierte Schaltungen (IIS) eingeweiht werden. Mit dieser Halle setzt die Forschungsein- richtung deutschlandweit neue MaĂ&#x;stäbe in der MaterialprĂźfung. Denn in dem 400 Quadratmeter groĂ&#x;en und 14 Meter hohen Gebäude im Golfpark Atzenhof werden zukĂźnftig neue Computertomographie- Methoden zur zerstĂśrungsfreien PrĂźfung

groĂ&#x;er Bauteile entwickelt. Damit kĂśnnen zum Beispiel Flugzeugkomponenten, Autos oder ganze Container durchstrahlt werden. Der von der Firma Siemens gebaute Linearbeschleuniger, kurz Linac, steht bereits. Komplettiert wird er noch von einer ringfĂśrmigen RĂśntgenrĂśhre, die sich Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel als „Stargate“ vorstellte. Sie brachte nicht nur gute WĂźnsche, sondern auch einen FĂśrderbescheid in HĂśhe von vier Millionen Euro mit in die Kleeblattstadt. Am Standort FĂźrth wird damit ein internationales industrielles RĂśntgen- und Computertomographie-Zentrum entstehen.

'"# 

$!#"#!* ( +!#(

  

w w w . k l a v i e r - k r e i s e l . d e

Ein FlĂźgel ist viel mehr als nur ein Instrument - lassen Sie sich verzaubern!

7DXFKHQ6LHHLQLQGLHZXQGHUEDUH:HOWSHUIHNWHQ.ODQJHV

6LFKHUKHLWVFKHQNHQ

'HU6SH]LDOLVWI U6FKO|VVHUXQG6LFKHUKHLW .|QLJVVWUD‰H) UWK

7HO JHJHQÂ EHU5DWKDXV

Lohnsteuerhilfe-Verein ALLO e.V. Wir erstellen im Rahmen einer Mitgliedschaft

Ihre EINKOMMENSTEUERERKLĂ„RUNG bei ausschlieĂ&#x;lich EinkĂźnften aus nichtselbstständiger Arbeit, Renten und Pensionen

Foto: Wunder

Handwerk und Denkmalpege Neues Netzwerk eingerichtet – Interner fachlicher Austausch

Handwerker sind fĂźr EigentĂźmer denkmalgeschĂźtzter Anwesen oft die ersten Ansprechpartner, wenn es um SanierungsmaĂ&#x;nahmen geht. Deshalb ist es sowohl fĂźr die Fachämter der Denkmalpege als auch fĂźr die Verantwortlichen der StädtebaufĂśrderprogramme umso wichtiger, diese als kompetente Partner zu gewinnen. Da FĂźrth mit seinen weit Ăźber 2000 Denk- mälern den Titel Denkmalstadt trägt, hatte das Quartiersmanagement die Idee, ein „Netz- werk Handwerk und Denkmalpege“ einzurichten Der Einladung der Stadt in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft zu einer

bei Einkßnften aus KapitalvermÜgen, aus Vermietung und den sonstigen Einkßnften (z.B. Spekulationsgeschäften), wenn die Einnahmen aus diesen Einkunftsarten insgesamt 13.000 EUR bzw. 26.000. EUR bei der Zusammenveranlagung von Ehegatten nicht ßbersteigen. Beratungsstellenleiterin Marion Kunstmann

ersten Auftaktveranstaltung waren zahlreiche Handwerker der unterschiedlichsten Sparten aus der Kleeblattstadt gefolgt. In Fachvorträgen von Mitarbeitern der Gebäudewirtschaft, des Stadtplanungsamtes und des Quartiersmanagements.

Neue Rentenbesteuerung ab 2005

90556 Seukendorf - FichtenstraĂ&#x;e 27

Tel. 0911/ 752 02 12 Termine nach telefonischer Vereinbarung

Denn Kompetenzen der unter- schiedlichsten Fachrichtungen an einem Tisch bieten die MĂśglichkeit zum fachlichen internen Interessierte Handwerker kĂśnnen sich entweder bei der Kreishandwerkerschaft unter der Telefonnummer 74 0850 oder beim Quartiersmanagement unter 741 69 77 informieren.

LOKALES

FĂœRTH life 3


Glamour fĂźr festliche Tage Pailletten sind wieder gefragt.

iÀÊ >˜`LĂ€iÂˆĂŒiĂŠĂ•Â˜`ĂŠ*Â…>Â˜ĂŒ>ĂƒÂˆi ĂƒÂˆÂ˜`ĂŠÂŽiˆ˜iĂŠĂ€iÂ˜Ă˘iÂ˜ĂŠ}iĂƒiĂŒĂ˘ĂŒÂ° Die Kollektionen reichen von matt bis hochglänzend. iĂŒĂ€>}iÂ˜ĂŠ ĂœiĂ€`iÂ˜ĂŠ `ˆiĂŠ “>Ă€kanten Plättchenauf Jacken, ÂˆÂ˜ÂˆĂ€Â&#x;VÂŽi˜]ĂŠ Â?iˆ`iĂ€Â˜ĂŠ Âœ`iÀÊ schmalen Hosen.

Hochzeits-Planung

2 Monate vor der Hochzeit

Da jede Hochzeit anders gestaltet wird, gibt es keinen allgemein gĂźltigen Zeitplan. Es empďŹ ehlt sich jedoch, mit der Planung rechtzeitig zu beginnen. Damit kurz vor dem Hochzeits- termin nicht noch zusätzlicher Stress entsteht,

U ˆ˜Â?>`Ă•Â˜}iÂ˜ĂŠ Ă›iĂ€Ăƒi˜`i˜]ĂŠ }igebenenfalls auch auf Ăœber˜>VÂ…ĂŒĂ•Â˜}ĂƒÂ“Â&#x;}Â?ˆVÂ…ÂŽiÂˆĂŒiÂ˜ĂŠ …ˆ˜weisen. Liedzettel fĂźr Kirche fertig stellen und drucken oder kopieren. UĂŠĂ•v}iLÂœĂŒĂŠLiĂƒĂŒiÂ?Â?i˜ UĂŠ*ÂœÂ?ĂŒiĂ€>Li˜`ĂŠÂœĂ€}>Â˜ÂˆĂƒÂˆiĂ€i˜

1 Monat vor der Hochzeit

ÂœĂŒÂœ\ĂŠ>Ă€Â?iÂ˜ĂŠ ÂˆĂ€}iĂ€

ÂœĂŒÂœ ÂœĂŒÂœ\ĂŠ-V…Õ“>VÂ…iĂ€

ÂœĂŒÂœ\ĂŠ >Ăž

iĂƒÂœÂ˜`iĂ€ĂƒĂŠ ĂŒĂ€i˜`ÞÊ ĂƒÂˆÂ˜`ĂŠ >Ă•VÂ…ĂŠ i`iÀ>ˆÂ?Â?iĂŒĂŒiÂ˜ĂŠÂˆÂ˜ĂŠ`iÂ˜ĂŠ>Ă€Li˜ -VÂ…Ăœ>Àâ]ĂŠ Ă€ÂœÂ˜Ă˘i]ĂŠÂœÂ?`ĂŠÂœ`iĂ€ -ˆÂ?LiÀ°Ê iĂ€Â˜iĂŠ }iĂŒĂ€>}iÂ˜ĂŠ ĂœiĂ€den die glitzernden Hingucker zu Jeans und Leggins.

Aber auch Leder ist wieder angesaagt in der kommen`iÂ˜ĂŠ Âœ`iÂ‡Ăƒ>ÂˆĂƒÂœÂ˜Â°ĂŠ "LĂŠ ÂœĂƒi˜]ĂŠ /Ă€i˜VÂ…Ăƒ]ĂŠ Â?iˆ`iĂ€]ĂŠ ÂˆÂ˜ÂˆĂ€Â&#x;VÂŽiĂŠ Âœ`iÀÊ `iÀÊ ÂœLÂ?ˆ}>ĂŒiĂŠ Ă˜Ă€ĂŒiÂ?\ĂŠ ider ist immer dabei. Coolness und eine Lässigkeit sollen im Vordergrund stehen.

>âÕÊ }iÂ…Â&#x;Ă€iÂ˜ĂŠ >Ă•VÂ…ĂŠ ĂƒVÂ…>Ă€viĂŠ Schnitte, ein ausgeprägte LinienfĂźhrung mit starker Taillen-und Schulterbetonung

Brautmodenschau'!Hochzeitsmesse

HOCHZEIT 2011 in der Ebrachtalhalle Wachenroth

6 Monate vor der Hochzeit UĂŠ BĂƒĂŒiÂ?ÂˆĂƒĂŒiĂŠ Ă˘Ă•Ăƒ>““iÂ˜ĂƒĂŒiÂ?Â?iÂ˜ĂŠ UĂŠ ÂˆÂ“ĂŠ >Â?Â?iiˆ˜iĂ€ÂŽÂˆĂ€VÂ…Â?ˆVÂ…i˜Trauung den Ablauf mit dem *v>ÀÀiÀÊ LiĂƒÂŤĂ€iVÂ…iÂ˜ĂŠ UĂŠ Ă•ĂƒÂˆÂŽĂŠ ÂœĂ€}>Â˜ÂˆĂƒÂˆiĂ€iÂ˜ĂŠUĂŠÂœĂŒÂœ}Ă€>vĂŠ>Ă•ĂƒĂƒĂ•VÂ…iÂ˜ĂŠ UĂŠ ÂœV…âiÂˆĂŒĂƒ>Ă•ĂŒÂœĂŠ “ˆiĂŒiÂ˜ĂŠ UĂŠ ÂœV…âiÂˆĂŒĂƒĂ€iÂˆĂƒiĂŠ ÂŤÂ?>˜iÂ˜ĂŠ UĂŠ 1Ă€laub einreichen

4 Monate vor der Hochzeit

15.-16.01.2011 Modenschauen '   $ "'   $

 '# (((murk

96193 Wachenroth, !&"!'$&$* $&!$ ,$)'$  +%&&"$

4 FĂœRTH life

ÂœĂŒÂœĂƒ\ĂŠÕÀŽ

haben wir eine kleine Checkliste fĂźr Sie erstellt

UĂŠ*>ÂŤÂˆiĂ€iĂŠvĂ˜Ă€ĂŠ-ĂŒ>˜`iĂƒ>Â“ĂŒĂŠĂ• ˜ `ĂŠ Kirche zusammenstellen. UĂŠ Ă€>Ă•ĂŒÂŽÂ?iˆ`ÉÂ˜Ă˘Ă•}ĂŠ >Ă•ĂƒĂƒĂ•chen, da evtl. noch geändert werden muss. UĂŠ ÂœV…âiÂˆĂŒĂƒĂƒVÂ…Ă•Â…iĂŠ ÂŽ>Ă•viÂ˜ĂŠ iĂƒVÂ…i˜ŽiÂ?ÂˆĂƒĂŒiĂŠ Ă•Â˜`ĂŠ ÂœVÂ…zeitstisch zusammenstellen UĂŠ/Ă€>Ă•Ă€ÂˆÂ˜}iĂŠ>Ă•ĂƒĂƒĂ•VÂ…iÂ˜Â°ĂŠ U ˆ˜Â?>`Ă•Â˜}ĂƒÂŽ>Ă€ĂŒiÂ˜ĂŠ Ă›ÂœĂ€LiĂ€iˆten UĂŠiÂ˜Ă˜ÂŽ>Ă€ĂŒiÂ˜Ă‰/ÂˆĂƒVÂ…ÂŽ>Ă€ĂŒiÂ˜ĂŠvĂ˜Ă€ĂŠ `ˆiĂŠ iĂƒĂŒĂŒ>viÂ?ĂŠ ĂƒVÂ…Ă€iˆLiÂ˜ĂŠ Âœ`iÀÊ drucken lassen und farblich passende Servietten aussuchen. UĂŠiĂƒĂŒĂŒ>viÂ?ĂŠĂƒVÂ…Ă€iˆLiÂ˜ĂŠÂœ`iÀÊ`ÀÕcken lassen und farblich passende Servietten aussuchen UĂŠ Â?ՓiÂ˜ĂƒV…“ÕVÂŽĂŠ vĂ˜Ă€ĂŠ ÂˆĂ€VÂ…i]ĂŠ Tische und Hochzeitsauto im Â?Փi˜}iĂƒVÂ…BvĂŒĂŠLiĂƒĂŒiÂ?Â?i˜ UĂŠ Ă€>Ă•ĂŒĂƒĂŒĂ€>Ă•~ĂŠ LiĂƒĂŒiÂ?Â?iÂ˜ĂŠ ­`ˆiĂƒĂŠ ist in der Regel die Aufgabe `iĂƒĂŠ Ă€BĂ•ĂŒÂˆ}>Â“ĂƒÂŽ

MODE

ĂŠUĂŠ/Ă€>Ă•Ă€ÂˆÂ˜}iĂŠ>LÂ…ÂœÂ?i˜ UĂŠ Ă€>Ă•ĂŒÂŽÂ?iˆ`ĂŠĂ•Â˜`ĂŠÂœV…âiÂˆĂŒĂƒ>˜‡ zug abholen UĂŠ}i˜>Ă•iÂ˜ĂŠ"Ă€}>Â˜ÂˆĂƒ>ĂŒÂˆÂœÂ˜ĂƒÂŤÂ?>˜ fĂźr die Hochzeit bzw. den Ablauf erstellen und mit den entsprechenden H e l f e r n durchgehen UĂŠ1Â˜ĂŒiĂ€LĂ€ÂˆÂ˜}Ă•Â˜}ĂŠ`iÀÊ>Ă•ĂƒĂœBĂ€ĂŒÂˆÂ‡ĂŠ }iÂ˜ĂŠBĂƒĂŒiĂŠÂŽÂ?BĂ€i˜ UĂŠ BĂƒĂŒiĂŒĂ€>Â˜ĂƒÂŤÂœĂ€ĂŒĂŠ ÂŽÂ?BĂ€iÂ˜ĂŠ ­ Ă•Ăƒ]ĂŠ />Ă?ˆŽ UĂŠ LÂ?>Ă•vĂŠ Ă•Â˜`ĂŠ iÂ˜Ă˜ĂŠ Â“ÂˆĂŒĂŠ `i“Ê Restaurant klären UĂŠ Ă€ÂˆĂƒÂ&#x;À‡Ê Ă•Â˜`ĂŠ ÂœĂƒÂ“iĂŒÂˆÂŽĂŒiĂ€Â“ÂˆÂ˜ĂŠ festlegen UĂŠÂœV…âiÂˆĂŒĂƒĂŒÂœĂ€ĂŒiĂŠ L i Ăƒ ĂŒ i Â? Â? i ˜ ]ĂŠ evtl. Kuchen- und Tortenliste mit den Helfern erstellen 2 Wochen vor der Hochzeit UĂŠ BĂƒĂŒiÂ?ÂˆĂƒĂŒiĂŠ ˜œV…“>Â?ĂƒĂŠ Ă˜LiĂ€ÂŤĂ€Ă˜viÂ˜ĂŠÂ­Ă•Â˜ĂŒiÀÊ>˜`iĂ€iÂ“ĂŠÂœLĂŠ>Â?Â?iĂŠ RĂźckantworten e i n g e g a n }iÂ˜ĂŠĂ•Â˜`ĂŠ>Â?Â?iĂŠ>Ă•ĂƒĂœBĂ€ĂŒÂˆ}iÂ˜ĂŠBĂƒĂŒiĂŠĂ•Â˜ĂŒiĂ€}iLĂ€>VÂ…ĂŒĂŠĂƒÂˆÂ˜`ÂŽ UĂŠ/ÂˆĂƒVÂ…ÂœĂ€`Â˜Ă•Â˜}ĂŠviĂƒĂŒÂ?i}iÂ˜ĂŠĂ•Â˜`ĂŠ Tischkärtchen ĂźberprĂźfen, iĂ›ĂŒÂ?°Ê ÂˆÂ“ĂŠ >ĂƒĂŒÂ…>Ă•ĂƒĂŠ *Ă€ÂœLi‡>Ă•v‡Ê stellen UÂœV…âiÂˆĂŒĂƒĂƒVÂ…Ă•Â…iĂŠ iˆ˜Â?>Ă•viÂ˜ĂŠ UĂŠ vĂ˜Ă€ĂŠ Ă•Â˜iĂ€Ăœ>Ă€ĂŒiĂŒiĂŠ iĂƒVÂ…i˜Ži‡Ê bringer kleine Aufmerksam-

ÂœĂŒÂœĂƒ\ĂŠ7ˆÂ?Ă›ÂœĂ€ĂƒĂŒ


:HQQ6LHGDV%(621'(5(VXFKHQ

Mode

WINTER 2010 Foto: Schumacher

Fake Furs sind angesagt. Was wie edler echter Pelz aussieht ist Pelzimitat. Die Palette der Fake Furs reicht von der Fellweste über sportive Jacken bis zu raffinierten Pelz-Accessoires. Ob langhaarig oder kurzgeschoren, Fuchs, Kanin oder Ozelot, getragen wird was gefällt und zum Modemix eben passt. Lässiges zur Röhre ist ebenso trendy wie pelziges übers Kleid.

*XVWDY6WUD‰H)UWK

Das Geheimnis der HollywoodStars:

*IPP&4IP^

Figurformende Wäsche

Zöpfe und Rippen machen in diesen Winter den besonderen Hingucker bei Strick. Dazu gehören selbstverständlich dekorative Details. Nieten, Strass und Pailletten geben hier die modische Richtung vor.

sofort 5 cm schlanker+ attraktiver

7XVMGO Foto: Sand

*XVWDYVWU)UWK 7HO

1nRXIP

Der modische Mantel ist natürlich wichtiger Bestandteil des kommenden Winters. Die Materialien reichen von Wolle über Tweed, Karos und Boucles bis zum pelzveredelten Parka. Auch bei den Formen hat sich was getan: Bei Wolle findet man Cabans aber auch Swingermodelle und Blazermäntel. Cashmere-Mischungen sind genauso gefragt wie Mohair und Alpaka.

75(1',* )$5%(1)52+ /,0,7,(57 81*6&+/$*%$5( :(,+1$&+76,'((1 :$57(1$8)6,( POJNG STORE FÜRTH Gustavstr. 46 | 90762 Fürth | Tel. 0911.97 11 305 Öffnungszeiten: Mi.- Fr. 12-18 Uhr | Sa. 10-14 Uhr | www.POJNG.com

Foto: BurberryProsum

Foto: Set

MODE

FÜRTH life 5


Tipps zum Augen schminken Beim Augen-Make-up sollte man sich nicht nur auf die Fläche zwischen Augenbrauen und Wimpern konzentrieren, sondern auch auf den Rahmen der Augen, die Augenbauen. Zum Zupfen eignet sich am besten eine Pinzette mit abgeschrägten Rand. Wichtig ist das man nicht Ăźber den Brauen zupft, sondern nur unterhalb. Mit dem Augenbrauenstift zeichnet man dann kurze fedrige Striche zu UnterstĂźtzung der Brauen. Niemals einen Strich durchzeichnen! Der Eyeliner kann zusätzlich zum Lidschatten aufgetragen werden. Dabei gilt: wenn man schwarzen Kajal auf den unteren Rand der Wimpern aufträgt wirken die Augen kleiner, weiĂ&#x;er hingegen lässt die Augen grĂśĂ&#x;er erscheinen. Den Strich immer von innen nach auĂ&#x;en auftragen und ihn im äuĂ&#x;eren Augenwinkel nicht nach unten enden lassen, sonst wirken die Augen traurig. Den Wimpern sollte man vor den tuschen mit der Wimpern-

... duftende Geschenk-

zange einen Schwung nach oben geben. Mascara gibt den Wimpern mehr Volumen, dadurch erscheinen sie wacher und offener. Nicht zuviel

haftet dagegen besser. Was die Farbe betrifft, sollte man eine aussuchen, welche die Augenfarbe betont. Das erreicht man in der Regel durch Nutzung von Komplementärfarben. Dunklere TÜne sollten in die Lidfalte, hellere unter die Augenbrauen und zwischen Lidfalte und Wimpern auftragen werden.

Hautprobleme: Schwefel hilft Farbe auf dem Mascara, sonst wirkt er klumpig. Es ist besser, wenn man ihn zweimal dßnn aufträgt und ihn dazwischen Zeit zum trocknen gibt. Beim Auftragen des Lidschattens ist zu beachten, dass bei stärker betonten Augen der Lippenstift dezenter sein sollte, damit das Make up nicht ßberladen wirkt. Man hat die Wahl zwischen Cremeund Puderlidschatten. Cremelidschatten lässt sich leichter auftragen, Puderlidschatten Erweitertes Sortiment

ideen

-txn. Nicht nur Teenager leiden unter unreiner Haut. EntzĂźndungen und HautrĂśtungen machen auch vielen Erwachsenen das Leben schwer. Oft sind hormonelle oder erbliche Faktoren, aber auch Stress, seelische Belastungen oder schädliche Umwelteinßsse Ursache von Pickeln. Durch tägliches Reinigen und regelmäĂ&#x;ige Pege lassen sich Hautirritationen beseitigen. Seit Generationen verhelfen beispielsweise Pegeprodukte von Sulfoderm gestresster Haut wieder zu einem gesunden Aussehen:

Puder und Seifen auf Schwefelbasis regulieren die Talgproduktion der Haut und wirken zudem antibakteriell. Ob Reinigen, feuchtigkeitsregulierende Pege oder antibakterielles TÜnen – die Kombination aus optimal abgestimmten und nach dem neuesten Stand der Kosmetikforschung ausgewählten Wirkstoffen beruhigt hochsensible Haut nachhaltig und bringt sie wieder ins Gleichgewicht. Sulfoderm-Präparate gibt es nur in Apotheken.

Foto: Sulfoderm/txn

9LHOHDXVJHVXFKW

*HVFKHQNLGHHQ

Neu! Wlsche  Dessous f r SIE und Ihn

IÂ U6FK|QKHLW

XQG:RKOEHILQGHQ

XQG) UWKHU6WUD‰H=LUQGRUI 6 FĂœRTH life

0RVWVWUD‰H) UWK7HO

BEAUTY


Käsefondue mit Paprika-Schnecken rbr. Der Schweizer Klassiker einmal anders. Bei diesem Rezept für 4 Personen werden aufgerollte Paprika ins Käsefondue getunkt: Zuerst je zwei rote und gelbe Paprikaschoten à 200 g putzen, entkernen, vierteln und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Alufolie be-

Backofen bei 250 °C ca. 15 Minuten rösten, bis die Paprika schwarze Flecken bekommen. Dann mit einem angefeuchteten Küchentuch abdecken. Nach 10 Minuten die Paprika häuten und in ein bis zwei cm breite Streifen schneiden. Aufrollen und als Schnecken auf Holzspieße oder Fonduegabeln spießen. Nun den Fonduetopf mit einer Knoblauchzehe ausreiben. 300 ml trockenen Weißwein darin erhitzen. 300 g Gruyère AOC und 300 g Vacherin Fribourgeois AOC entrinden und fein reiben. In den kochenden Wein geben und unter Rühren darin schmelzen lassen. 1 TL Speisestärke in 3 EL Kirschwasser anrühren, Fondue damit leicht binden. Mit rosenscharfem Paprikapulver und Pfeffer abschmecken.

Foto: Schweizer Käse/rbr

legtes Blech legen. Unter dem heißen Grill im vorgeheizten

400-500 g Sauerteigbrot würfeln. Käsefondue auf ein Rechaud setzen und mit Paprikaschnecken und Brot servieren. Wichtig: Das Fondue beim Essen immer wieder durchrühren, damit es sämig bleibt.

Welcher Wein zu Weihnachten? Welcher Wein zu Weihnachten? -txn. Die Frage, welcher Wein zum Weihnachtsmenü serviert werden sollte, lässt sich nicht pauschal beantworten. „Je dunkler das Fleisch, desto dunkler der Wein“ stimmt als Grundsatz nicht unbedingt – es kommt auch auf die Zubereitungsart und vor allem auf den persönlichen Geschmack an. Die typische Weinfolge gibt jedoch auch beim Menü eine gewisse Richtung vor: So gilt trocken vor lieblich, jung vor alt und leicht vor schwer. Meist wird daher zunächst Sekt, dann Weißwein oder Rotwein angeboten. Zu einem Festtagsessen sollten auf jeden Fall nur hochwertige Rebensäfte serviert werden. Diese sind auch am Flaschenverschluss zu erkennen:

Kenner bevorzugen Sekt- und Weinflaschen mit einem Naturkorken, der nach wie vor als beliebtester Flaschenverschluss gilt.

txn-Foto: iStockphoto

FEINSCHMECKER

FÜRTH life 7


;\q\dY\i)'(' Fr. 10. 12., Sa. 11. 12., Do. 16. 12., Fr. 17. 12., Sa. 18. 12., Sa. 25. 12., So. 26. 12., Do. 30. 12., Fr. 31. 12., 19.30 Uhr Jekyll & Hyde Musical nach dem Roman von Robert Louis Stevenson

Sa. 11. 12., 22.00 Uhr So will die Lust die Seele mir entführen Eine poetischmusikalische Nachtreise So. 12. 12., 15.00 Uhr Luzi und die Tanten Theaterstück für Kinder ab sechs Jahren So. 19. 12., 19.30 Uhr Radu Lupu, Klavier

Di. 21. 12., 19.30 Uhr Oh, du Fröhliche! Ein satirischheiteres Konzert Mi. 29. 12., 19.30 Uhr Das ist Heiß-Mann Volker Heißmann in concert mit der Pavel-Sandorf Big Band

AXelXi)'(( Do. 6. 1., 18.00 Uhr Die Macht des Schicksals Stadttheater Fürth/Stuttgarter Philharmoniker Sa. 8. 1., 19.00 Uhr La Traviata Oper von Giuseppe Verdi

Stadthalle Fürth Di. 11. 1., Mi. 12. 1., 19.30 Uhr Wechseljahre Ein musikalisches Harmonical von Tilmann von Blomberg

;\q\dY\i)'(' Sa. 11. 12., 20.00 Uhr Weihnachtsball Tanzstudio Schlegl

Do. 13. 1., Fr. 14. 1., 19.30 Uhr Die Grönholm-Methode Schauspiel von Jordi Galceran Sa. 15. 1., 19.30 Uhr Willy Michl Der Isarindianer So. 16. 1., 19.30 Uhr Württembergisches Kammerorchester, Heilbronn & Juliane Banse, Sopran

So. 12. 12., 15.00 Uhr Schneewittchen – Das Musical Das vorweihnachtliche Familien-Musical-Erlebnis Mo. 13. 12., 20.00 Uhr Kathy Kelly Godspel – European Tour 2010 Grande Dame of Gospel and Folk Di. 21. 12., 19.00 Uhr Goluboj Ogonjok Russischer Weihnachtsabend mit Kabarett und Musik

Mi. 19. 1., Do. 20. 1., Fr. 21. 1., Sa. 22. 1., 19.30 Uhr Flamenco y Poesia Gastspiel Compania Maria Pagés, Madrid

Do. 23. 12., 19.30 Uhr Sergey Drobotenko Russisches Kabarett

Fr. 21. 1., Sa. 22. 1., 22.00 Uhr Haydns kleine Nachtmusik So. 23. 1., 19.30 Uhr Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie Di. 25. 1., 19.30 Uhr Power! Percussion Rhythmus Pur – Ölfass trifft klassisches Schlagwerk Do. 27. 1., Fr. 28. 1., Sa. 29. 1., 19.30 Uhr Gauthier Dance Gastspiel Gauthier Dance, Stuttgart Fr. 28. 1., 22.00 Uhr Bach3Barden1Band (B3B1B) „We will Liedermacher you!“ So. 30. 1., 18.00 Uhr Lizzy und die weißen Lilien Märchenhaft

Sa. 25. 12., 19.00 Uhr Türkisches Folklorekonzert So. 26. 12., 19.00 Uhr Der Nussknacker St. Petersburger Staatsballett

Mo. 27. 12., 19.30 Uhr Novyje Russkije Babki Mit dem neuem KomedyProgramm „Bonbons“ Eine Kabarettshow in russischer Sprache Di. 28. 12., 17.00 Uhr Die Zauberflöte In einer kindgerechten Fassung für die ganze Familie

Fr. 31. 12., 20.00 Uhr Silvesterparty 2010 Beste Unterhaltung für Groß und Klein – Viel Programm auf drei Bühnen und im Foyer

AXelXi)'(( Di. 4. 1., 20.00 Uhr Chiemgauer Volkstheater Alles in Ordnung Lustspiel in drei Akten Sa. 8. 1., 20.00 Uhr Türkisches Theater So. 9. 1., 19.00 Uhr Schwanensee St. Petersburger Staatsballett

Fr. 14. 1., 20.00 Uhr Mathias Richling Der Richling-Code Sa. 15. 1., 20.00 Uhr Tegernseer Volkstheater „De G’schicht vom Brandner Kasper …“ In einer witzig-frechen Neufassung! Sa. 22. 1., 19.00 Uhr Die vier Tageszeiten Center Stage featuring Streetstylz So. 23. 1., 11.00 u. 15.00 Uhr Räuber Hotzenplotz Theater für Kinder Aichach So. 30. 1., 17.00 Uhr Jahreskonzert Fürther Kammerorchester

Impressum Fürth life - Stadtmagazin für Fürth Stadt und Landkreis

JZ_cfjj9li^]XiieYXZ_#=•ik_

Herausgeber: John Stuiber Design GmbH, Robert-Koch-Str. 21, 90513 Zirndorf, Tel. (0911) 6564 065 · e-mail: stuiber-design@t-online.de · www.fuerth-life.de

31. Dezember 2010, 17 Uhr und 19.30 Uhr Trio Differente Das Jahr klingt aus mit Werken von J. S. Bach, F. Danzi, A. Piazzolla, R. Jettel, F. Kreisler, G. Rossini, W. A. Mozart, M. Peguri, R. Galliano, Pixinguinha, R. Calace, N. Rimski-Korsakow u.a. Heinz Gawrikow, Klarinette, Saxophon, Mandoline, Gitarre Alexander Schröder, Akkordeon – Corinna Zimprich, Kontrabass

8 FÜRTH life

Verlags- und Anzeigenleitung: John Stuiber, Mitglied im BDG - Bund Deutscher Grafik-Designer; Fürth life erscheint 2-monatlich und wird kostenlos im Verbreitungsgebiet verteilt. Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit Genehmigung des Verlages möglich. Anzeigen, die im Verlag gestaltet wurden, unterliegen dem Urheberrecht. Auflage: 44.600 Gültig ist der Tarif Nr. 1 vom 1. 8. 1993.

KULTUR


Di. 28. 12., Mi., 29. 12., Do. 30. 12., Fr. 31. 12., 19.30 Uhr Die Alpenkönigin mit „Kann denn jodeln Sünde sein?“

;\q\dY\i)'('

;\q\dY\i)'('

AXelXi)'((

Sa. 11. 12., 16.00/19.30 Uhr So. 12. 12., 15.00 Uhr Di. 14. 12., Mi. 15. 12., Do. 16. 12., Fr. 17. 12., 19.30 Uhr Sa. 18. 12., 16.00 Uhr So. 19. 12., 15.00 Uhr V. Heißmann und M. Rassau mit „Grinskistlasmargd“

Sa. 1. 1., 19.30 Uhr So. 2. 1., 15.00 Uhr Di. 4. 1., Mi. 5. 1., Do. 6. 1., Fr. 7. 1., Sa. 8. 1., 19.30 Uhr So. 9. 1., 15.00 Uhr Di. 11. 1., Mi. 12. 1., Do. 13. 1., Fr. 14. 1., Sa. 15. 1., 19.30 Uhr So. 16. 1., 15.00 Uhr Die Alpenkönigin mit „Kann denn jodeln Sünde sein?“

So. 12. 12., 18.30 Uhr Sa. 18. 12., 19.30 Uhr So. 19. 12., 18.30 Uhr Klaus KarlKraus mit „Budderblätzli, Bunsch und Bäggli“

Di. 18. 1., Mi. 19. 1., Do. 20. 1., Fr. 21. 1., Sa. 22. 1., 19.30 Uhr So. 23. 1., 15.00 Uhr „Caveman“ mit Martin Luding

Mo. 13. 12., 19.30 Uhr Bernhard Ottinger & Stefanie Sörgel mit „Advent, Advent, ka Lichtla brennt“ Mo. 20. 12., 19.30 Uhr Joja Wendt zeigt „Das Beste am Klavier“ Di. 21. 12., Mi. 22. 12., 19.30 Uhr Viva Voce sagen „Wir schenken uns nix“ Do. 23. 12., 19.30 Uhr Conny Wagner spielt „X-masJazz“

Do. 27. 1., 19. 30 Uhr Nachtschwärmer mit „Die Musi macht BumBum“

Fr. 28. 1., 19.30 Uhr Diavortrag mit Michaal Martin „30 Jahre Abenteuer“

So. 12. 12., 15.00 Uhr Marlene sucht den Weihnachtsmann Geschichten und Musik mit Helmut Meier für Kinder ab 4 Jahren Mo. 13. 12., 19.00 Uhr Community-Dance Bewegungs- und Begegnungsforum mit Jutta Czurda

So. 19. 12., 15.00 Uhr Weihnachtskonzert KMK Musikstudio Fürth

Sa. 29. 1., 19.30 Uhr „Cavewoman“ mit Stefanie B. Fritz So. 30. 1., 19.30 Uhr Vince Ebert meint „Freiheit ist alles“

AXelXi)'(( Do. 6. 1., Fr. 7. 1., Sa. 8. 1., 20.00 Uhr Du, Liebe?! KammerTanzOper für Countertenor, Tänzerin, SlamPoeten, Zuspielband und interaktives Video

as Wohlgenannt (Jhg. 1975), München, lassen sich auf ein Ausstellungsexperiment ein.

A•[`jZ_\jDlj\ld=iXeb\e

Öffnungszeiten: Di. - Sa. 13-18- Uhr, So. u. Feiertage 11-17 Uhr

Fürth, Königstraße 89 Öffnungszeiten: Di 10-20 Uhr, Mi-So 10-17 Uhr, Mo geschlossen

JkX[kdlj\ld=•ik_ Sonderausstellung der SpVgg Die Sonderausstellung der Spielvereinigung „Der Ronhof – 100 Jahre Fußball in Fürth“ ist noch bis zum 16. Januar 2011 zu sehen.

Ile[]lebdlj\ld

So. 2. 1., 14.00 Uhr Museumsrundgang Jüdisches Leben in Franken

Do. 13. 1., Fr. 14. 1., Sa. 15. 1., Do. 20. 1., Fr. 21. 1., Sa. 22. 1., 20.00 Uhr Das Interview Schauspiel von Theodor Holman und Theo van Gogh Fr. 14. 1., 20.00 Uhr „It’s You“ – Music & Lyrics from Scotland Literarisch-musikalischer Abend mit Janet M. Christel & Band Mi. 19. 1., 20.00 Uhr Bas Böttcher Poetische Performance / Slam-Poetry Do. 20. 1., 20.00 Uhr Bruno-Rother-GedächtnisFonds Stipendium 2010 Preisträgerkonzert Fr. 21. 1., 20.00 Uhr Paulo MorelloJermaine Landsberger Quartet featuring Tony Lakatos So. 23. 1., 16.00 Uhr Das Dschungelbuch Musikalisch-szenische Lesung Do. 27. 1., 20.00 Uhr „Eines Wunders Melodie“ – Rainer Maria Rilke neu vertont Club der toten Dichter Reinhardt Repke & Katharina Franck Sa. 29. 1., 20.00 Uhr Time for Harp Ulla van Daelen & Friends

Mo. 31. 1., 19.30 Uhr Martina Schwarzmann mit „Wer Glück hat kommt“

Königsplatz 17

Noch bis 19. 12. 2010 viermaleins Die Künstler Sebastian Kuhn (Jhg.1977), Nürnberg, Aldona Kut (Jhg. 1976), Nürnberg, Tobias Lehner (Jhg. 1974), Leipzig, und Matthi-

Sa. 11. 12., 20.00 Uhr Das Interview Schauspiel von Theodor Holman und Theo van Gogh

Mi. 15. 12., Do. 16. 12., 20.00 Uhr Elchkritik und Witzgeschick mit Michaela Domes & Budde Thiem

Dlj\\ele[8ljjk\ccle^\e`e=•ik_ Blejk>Xc\i`\=•ik_

Sa. 11. 12., 20.00 Uhr From Angels & Stars Helen Jordans Gospel-BluesProjekt

Mo. 9. 1., Mo. 17. 1., Mo. 24. 1., Mo. 31. 1., 19.00 Uhr Community-Dance Bewegungs- und Begegnungsforum mit Jutta Czurda

Öffnungszeiten: Di - Fr: 12-17 Uhr Sa., So., Feiertage: 10-17 Uhr

Mi. 26. 1. bis 13. 3. Das Mikwen-Projekt II

Noch bis 16. 1. 2011 50 x IFA - Internationale Funkausstellung Berlin

Fotografien von Janice Rubin, Texte von Leah Lax

Seit 1924 - nach Beginn des Rundfunks in Deutschland - zeigte die

KULTUR

„Große Deutsche Funkausstellung“ in Berlin nicht nur, was in der nächsten Saison Neues zu erwarten war. Hauptstelle Maxstraße, Fürth

Noch bis 7. 1. „Unterwegs – Bahn-Kunst“ Malerei von Susanne Kiesewetter und Dréhan

>Xc\i`\E\leq\i Moststr. 21, 90762 Fürth

David Schneuer Lithographien

FÜRTH life 9


Weihnachten im City-Center Fürth – Einkaufen und Erleben in der Vorweihnachtszeit

Am zweiten Adventssamstag, den 4. Dezember 2010, kommt Radio NRj ins City-Center Fürth. Unter dem Motto „Wir plündern den Riesen-Adventskalender“ finden in der Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr Verlosungsaktionen statt. Es warten viele große Preise auf Ihre Gewinner: U. a. Konzertkarten für Stanfour, Sportfreunde Stiller oder Revolverheld, Einkaufsgutscheine im Wert von 50,-- bis 100,--, und viele weitere attraktive Preise. Auch der Hauptpreis kann sich sehen lassen. Es gibt eine WII von Nintendo zu gewinnen Am dritten Adventssamstag, den 13. Dezember 2010, lädt

10 FÜRTH life

Oliver Schott feat. „The Golden Gospel Choir“ die Besucher von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr mit einem stimmungsvollen Programm aus Gospel-

Uhr könnt Ihr Fragen stellen oder euch mit dem Christkind fotografieren lassen. Die Helfer des Christkinds verteilen in der Zeit kostenlose Schoko

Fotos: City Center

Im weihnachtlich dekorierten City-Center Fürth macht der Einkaufsbummel in der Vorweihnachtszeit besonders viel Freude. Wir laden Sie mit stimmungsvollen Aktionen zum Ver-weilen ein:

und Weihnachtsliedern zum mitsingen ein. Am vierten Adventssamstag, den 18. Dezember 2010, kommt das Christkind der Stadt Fürth zu Besuch. In der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00

weihnachtsmänner. Außerdem ist ab dem 2. Adventssamstag immer Samstags ab 14.00 Uhr unsere Aktion „Glühwein for free“ auf der Aktions-fläche im Basement. Es erwarten Sie in unserer stimmungsvoll geschmückten

CITY CENTER

Hütte, zwei Helferinnen des Weihnachtsmannes mit süßen Leckereien und kostenlosen Glühweinausschank. Solange der Vorrat reicht, erhalten Sie Ihr Getränk in einer original Glühweintasse, die Sie nach Gebrauch als Erinnerung mit nach Hause nehmen dürfen. Alle Aktionen sind für Sie kostenfrei Die Center-Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Das City-Center-Parkhaus ist wie gewohnt rund um die Uhr geöffnet und bietet 535 Stellplätze.


Großes Kino in Fürth Dreharbeiten zum Film „Dreiviertelmond“ mit Elmar Wepper eine leerstehende Apotheke in der Mathildenstraße. Im Film spielt Hauptdarsteller Elmar Wepper einen Nürnberger Taxifahrer, dessen

Foto. Wunder/Stadt Fürth

Zwei Wochen lang war die Fürther Innenstadt Schauplatz der Dreharbeiten zum Kinofilm „Dreiviertelmond“. Als Kulisse dienten beispielsweise

„Fürth hat Charme und Charakter“, findet der Münchener Schauspieler Elmar Wepper, der die Kleeblattstadt bei den Dreharbeiten zu „Dreiviertelmond“ zum ersten Mal besucht

der türkische Kulturverein, das Metzgereifachgeschäft Sellerer, der Gemüseladen in der Schwabacher Straße oder

Leben nach dem Scheitern seiner Ehe trostlos erscheint und der in eine turbulente Geschichte mit einem sechs-

jährigen türkischen Mädchen verwickelt wird. Das rund 35-köpfige Filmteam drehte in Nürnberg, Fürth und Umgebung täglich bis zu neun Stunden. Produziert würden so etwa drei bis vier Minuten an Filmsequenzen am Tag, wie Aufnahmeleiter Peter Drechsler am Rande der Dreharbeiten erklärte. Er bescheinigte den Fürtherinnen und Fürthern, „gute Gastgeber“ gewesen zu sein: „Wir wurden herzlich auf- genommen.“ In einer Drehpause zeigte sich der Münchener Schauspieler Elmar Wepper, der Fürth zum ersten Mal besuchte, sehr positiv überrascht von der Architektur sowie der Bausubstanz der Kleeblattstadt: „Manche Häuserzeilen kommen mir vor wie in einer französischen Kleinstadt. Fürth hat wirklich Charme und Charakter.“Der Film „Dreiviertelmond“ ist ab dem 13. Okt. 2011 in den deutschen Kinos zu sehen.

LIFE

Die Ludwigseisenbahn im Mittelpunkt Historische Landkarten, Bilder und Postkarten, aber auch technische Zeichnungen, Akten und viel Interessantes rund um die Verwaltungsgeschichte der Ludwigseisenbahn gibt es ab Dienstag, 23. November, bis Montag, 31. Januar, in der Ausstellung „Die Ludwigs-Eisenbahn zwischen Romantik und Industrie“ im Stadtarchiv im Schloss Burgfarrnbach zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung Montag bis Donnerstag g von 9 bis 16 Uhr, freitags 9 bis 12 Uhr. Sonntage, 5. Dezember, 9. und 23. Januar, jeweils von 9 bis 16 Uhr.

FÜRTH life 11


Gesetzlich oder privat krankenversichert?

Gesundheit steht auf der Wunschliste der meisten Deutschen ganz oben kein Wunder, dass viele irgendwann darĂźber nachdenken, in eine private Krankenversicherung (PKV) zu wechseln. Die erste HĂźrde, die es zu nehmen

werden. Ausnahmen sind Beamte und Selbstständige, die unabhängig von der Einkommensgrenze in die PKV wechseln kÜnnen. Ist dieser Schritt getan, wird ausgewählt, welche Leistungen individuell den Bedßrfnissen des Versich-

unterscheiden sich teils erheblich – sowohl in den Monatsbeiträgen als auch in den Leistungen. Gut muss dabei nicht teuer sein: Einer der gßnstigsten Anbieter, die Central Krankenversicherung, wurde bei den Klassik-Tarifen fßr kostenbewusste Männer und Frauen mit dem Tarif central. vario jeweils Testsieger und war auch bei den anderen Tarifen auf den vorderen Plätzen vertreten. -txn.

Wenn die GroĂ&#x;en kränkeln

Foto: www.central.de

gilt, heiĂ&#x;t Jahresarbeitsentgeltgrenze. Der Gesetzgeber hat hier eine Einkommensgrenze geschaffen, die seit 2003 drastisch angehoben wurde (Infos zu den aktuellen Werten z.B. unter www.pkv. de). Erst wenn diese Einkommensgrenze fĂźr einen bestimmten Zeitraum Ăźberschritten wird, kann zwischen einer privaten und einer gesetzlichen Krankenversicherung gewählt

erten entsprechen. Kein einfaches Unterfangen bei einer Vielzahl von Anbietern mit jeweils unterschiedlichen Tarifen. Eine erste Orientierung bieten unabhängige Ratings. Das Finanzmagazin Focus-Money beispielsweise hat gemeinsam mit den Rating-Spezialisten von Franke & Bornberg verschiedene Tarife von Privatversicherern fßr Männer und Frauen untersucht. Die Tarife

Sieben herbstgesunde Tipps Im Grunde unterscheiden sich die grundsätzlichen Verhaltensregeln bei drohender oder akuter Ansteckung zwi. schen Erwachsenen und Kindern nicht wesentlich. Richtig ist aber, dass Erwachsenen Selbstkontrolle und vorausschauendes Verhalten leichter fallen sollte und dass auch die Verträglichkeit von Medikamenten wesentlich hÜher ist. Daraus ergeben sich - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - diese Ratschläge: Ziehen Sie sich ausreichend warm an - Kälte schwächt das Immunsystem, ist aber nicht

die eigentliche Erkrankungsursache (daher ist der Begriff „Erkältung“ eigentlich auch nicht korrekt). Eine häuďŹ ge Gefahrenquelle sind kalte FĂźĂ&#x;e, heiĂ&#x;e FuĂ&#x;bäder wirken hier wohltuend. Vergegenwärtigen Sie sich die Gefahren von Heizungsluft. Diese trocknet die Nasenschleimhäute aus und Viren kĂśnnen sich besser festsetzen. Dagegen helfen z. B. salzwasserhaltige Inhalationen. Achten Sie verstärkt auf Hygiene und waschen Sie sich jetzt Ăśfter die Hände, denn Viren bevĂślkern vor allem Gegenstände, die von unterschiedlichen Personen berĂźhrt werden, wie etwa TĂźrgriffe. Denken Sie bei zusätzlich auftretendem Fieber auch an die MĂśglichkeit einer echten Virusgrippe. Ein akuter Atemwegsinfekt ist nicht identisch mit einer gefährlichen Grippeinfektion! Besuchen Sie Ihre Apotheke. Bewährte Präparate in ausgewogener Zusammensetzung stärken die immunologische Abwehrkraft und kĂśnnen, wennÂżs einen dennoch erwischt, Symptome wie Husten, Schnupfen und Halsweh deutlich lindern. Quelle: GEHE Pharma

$X‰HQHLQH6FK|QKHLW 0LW'XDOEULQJW2WLFRQVNDQGLQDYLVFKHV'HVLJQ LQGLH:HOWGHU+|UV\VWHPH .

.

,QQHQHLQH6HQVDWLRQ 'XDO|IIQHW,KUHQ.XQGHQGDV7RU]XPELQDXUDOHQ+|UHQ

6FKZDEDFKHU6WU )Â UWK 7HO )D[ LQIR#NUDFNHUKRHUJHUDHWHGH ZZZKRHUJHUDHWHNUDFNHUGH

8QVHU7HDP .RPSHWHQW6\PSDWKLVFK6HUYLFHVWDUN

12 FĂœRTH life

GESUNDHEIT


Lichterglanz am Langenzenner Prinzregentenplatz ab dem 1. Advendssonntag Ab Sonntag, den 28.11.2010 (1. Advent) wird der Prinzregentenplatz wieder im weihnachtlichen Lichterglanz erstrahlen, es wird vorweih-

den fränkischen Märkten zu dem größten eintägigen Markt mit ca. 90 Ständen entwickelt haben. Einmalig dürfte weiter sein, dass die

Fotos:Vogel

nachtlich. Immer am 1. Advent leuchtet der Langenzenner Christbaum und die Weihnachtsbeleuchtung erstmals wieder und die Altstadt wird in eine märchenhafte Stimmung versetzt. Auch ist die Krippe des Gewerbeverbandes wieder zu bestaunen. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für den Langenzenner Weihnachtsmarkt bei den Vereinen an. Der Langenzenner Weihnachtsmarkt dürfte sich unter

Marktstände überwiegend von Vereinen betrieben werden und ein umfangreiches Rahmenprogramm auf der Bühne vor dem alten Rathaus veranstaltet wird. Eine der wichtigsten Amtshandlungen des Langenzenner Christkindes wird es sein, mit dem Prolog den Weihnachtsmarkt am 3. Advent zu eröffnen. Außerdem sind bereits jetzt wieder viele weitere Auftritte geplant.

Christkind und Engel 2010 Zuwachs beim himmlischen Weihnachtsteam

Eine zauberhafte Atmosphäre schaffen zudem die zahlreichen Lichterketten um den Marktplatz und in der Innenstadt. Vor der historischen Kulisse lässt es sich so gemütlich durch den Markt bummeln.

Auch werden die Kutschfahrten in der Stadt ganz bestimmt wieder bei Groß und Klein viel Anklang finden. Weitere Infos: www.langenzenn.de

Das diesjährige Langenzenner Christkind heißt mit bürgerlichem Namen: Alexandra Albrecht Dazu kommt dieses Jahr Glöckchenengel Amelie Albrecht, eine Schülerin der neuen Langenzenner Realschule. Sie spielt gerne Klavier.

LANGENZENN

Gerne kommt das Christkind mit seinem Team auch zu Ihrer Weihnachtsfeier. Anfragen bitte unter Tel. 09101/537590, Andrea Barz FU Ortsvorsitzende Langenzenn.

FÜRTH life 13


Winterfreuden fĂźr Skitourengeher und Bergwanderer 0(&+$1,. (',7,21(1 YRQ

BergfĂźhrer, Skilehrer und Bergretter geben Ihnen ein paar Tipps fĂźr Ihre Urlaubstage in den Bergen.

%58126g+1/(

([NOXVLYLQ =LUQGRUI

hČ?Č¨ÉœȨȽÉ•Č?ȨȽČ?É‘ É•ČƒČŁÍ¤Č˝É•ÉœČ?Č˝ É„É‘Čš

8KUHQ:LHVHU

0HLVWHUEHWULHE 1 UQEHUJHU6WUD‰H=LUQGRUI7HO

GroĂ&#x;er Ski-Verleih Unsere Topmarken 2010/2011 Fischer - Head Salomon -Rossignol

Reusch-Skihandschuhe Goretex, 3 Farben 89.-

jetzt

Fischer Langlaufskiset inkl. StĂścke, Schuhe, Montage 299.-

jetzt

*VĂślkl Racetiger RC inkl. Bindung, Montage 649.-

jetzt

*Atomic Racer CarverGs/SL inkl. Bindung Montage 649.-

jetzt

Bergwanderer: Der Winter in den Bergen erfordert eine komplexe AusrĂźstung: – Schutz gegen UV-Strahlung, Sonnenbrille, Sonnencreme – Feste, stabile Wanderschuhe, am besten mit Gore Tex, damit Sie keine nassen FĂźĂ&#x;e gekommen. – Wetterfeste Bekleidung, die atmungsaktiv ist und gegen die Kälte schĂźtzt. Verwenden Sie mehrere dĂźnne Schichten, die Sie nach Bedarf an und ausziehen kĂśnnen. – TeleskopstĂścke von LEKI geben Ihnen einen sicheren Halt auf dem rutschigen Schnee. – Lassen Sie Ihre Skibindung in einem Fachsportgeschäft richtig einstellen. – Ski sollten Ihrem FahrkĂśnnen und Ihrem Fahrstil entsprechen.

49.199.399.299.-

*Auslaufmodell FuĂ&#x;analyse und individuelle Skistiefelanpassung Salomon, Head, Nordica, Fischer, Rossignol u,a. AUSLAUFMODELLE - 20%

– Präparieren Sie Ihre Ski, oder lassen Sie sie präparieren – nur so ist FahrspaĂ&#x; und Sicherheit garantiert! – Verwenden Sie funktionelle Skibekleidung, die Sie gegen Kälte und Nässe schĂźtzt. – Ein Helm ist nicht nur fĂźr Profis sondern fĂźr alle, deren Kopf schĂźtzenswert ist! – Skibrillen sollten UV-Licht absorbieren und Ihr Auge vor Fahrtwind und Schneeflocken schĂźtzen. – SkistĂścke sind wichtig fĂźr das GleichgewichtsgefĂźhl und sollten mĂśglichst leicht sein. – Mit guten Skihandschuhen gibt es keine kalten Hände! Fäustlinge sind dank Bode Miller wieder aktuell. Skitourengeher: Der Schneedeckenaufbau im gesamten Nordalpenraum ist äuĂ&#x;erst instabil. Die kalten Temperaturen in den Schattenhängen fĂźhrte zur aufbauenden Umwandlung der Schneekristalle, dadurch entstand Schwimmschnee! Planen Sie Skitouren sehr genau, meiden Sie NO-Hänge und gehen sie grundsätzlich nie alleine. Ăœberfordern Sie sich nicht – denken Sie immer daran: die Tour ist zu Ende, wenn Sie wieder im Tal sind! Ich empfehle die Verwendung eines ABS-Rettungsballons. Es gibt zur Zeit kein besseres Rettungssystem. Ihr VS-Gerät ist nur so gut wie Sie damit umgehen kĂśnnen. Trainieren Sie die Handhabung – es kann Leben retten.

Cardio-Training - aber richtig!

★

Allen unseren Lesern und Kunden wĂźnschen wir ein ★ FROHES FEST und Gesundheit und Erfolg 2010! ★ ★ Ihr FĂźrth life

14 FĂœRTH life

Optimaler Pulsschlag fĂźr Fitnesstraining: Er wird ermittelt, indem vom vorher errechneten maximalen Pulsschlag der individuelle Ruhepuls abgezogen wird. Der Ruhepuls sollte in Ruhe und entspannt gemessen werden. Rechnung: Optimaler Pulsschlag = Maximaler Pulsschlag minus Ruhepuls. Puls fĂźr die optimale Fettverbrennung: In die-

SPORT

sem Bereich, der während des Trainings ungefähr eingehalten werden sollte, wird vor allem Fett verbrannt. Rechnung: Individueller Trainingspuls = 2/3 Optimaler Pulsschlag plus Ruhepuls. Aber egal, in welchem Bereich das Training stattfindet - um Gewicht zu reduzieren ist es wichtig, dass mehr Kalorien verbraucht werden, als ßber die Nahrung aufgenommen werden.


Spatenstich für das BioEnergie-Zentrum (BEZ) der infra Nach langer Planungsphase wird das Bio-Energie-Zentrum der infra nun endlich Wirklichkeit. Landwirtschaftliche Biogas-Anlagen gibt es zwar schon etliche. Aber ein regelrechtes Bio-Energie-Zentrum, in dem erzeugtes Biogas in Erdgasqualität aufbereitet und dann ins Netz eingespeist wird, gibt es in der Region noch nicht. Erst zehn solcher Anlagen existieren bisher in Bayern. Die Investitionssumme beläuft sich auf 17 Millionen Euro. Bereits im Herbst 2011 soll die Anlage ihren Betrieb aufnehmen. Betrieben wird die Biogasanlage ausschließlich mit nachwachsenden Rohstoffen wie Mais-, Gras- und Ganzpflanzensilage. infraGeschäftsführer Dr. Hans Partheimüller bedankte sich ausdrücklich bei Bürgermeister Obst und dem Marktgemeinderat Cadolzburg: „Ohne das klare „Ja“ wäre das Projekt Bio-Energie-Zentrum nicht realisierbar gewesen“. Darüber hinaus wurde nach dem Motto „Aus der Region - für die Region“ ein System der regionalen Zusammenarbeit zwischen der Landwirtschaft und dem Fürther Energiedienstleister geschaffen: Die Substrate für das BEZ werden ausschließlich von der eigens gegründeten BMLG BiomasseliefergesellschaftmbH geliefert. Die BMLG ist ausschließlicher Lieferant für das zu vergärende Substrat von ca. 60.000 t/a. Dabei finden

keine Pflanzen oder Pflanzenteile, die gentechnisch verändert sind, Verwendung. Die ausgegorenen Substrate, sogenannte Gärreste, werden als hochwertiger Dünger von den Landwirten wieder auf die Felder ausgebracht. Der Einzugsbereich für die nachwachsenden Rohstoffe erstreckt sich auf ca. 15 Kilometer um die Anlage herum. Das erzeugte Biogas wird vorrangig in den Blockheizkraftwerken der infra effizient verwertet, das heißt, es wird gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt. Die elektrische Leistung liegt bei 2,3 Megawatt, die voraussichtliche Stromeinspeisung ins öffentliche Netz beträgt ca. 20 Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Das entspricht dem durchschnittlichen Stromverbrauch von etwa 6.300 Haushalten. Mit der erzeugten Wärme in einer Größenordnung von 31 Millionen Kilowattstunden pro Jahr können zukünftig rund 2.000 Haushalte versorgt werden. Die Bedeutung des Projektes wurde an diesem Tag auch durch die Anwesenheit der Betroffenen deutlich: Neben Landrat Matthias Dießl, dem Cadolzburger Bürgermeister Bernd Obst und dessen Fürther Amtskollegen Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung nahmen bei strahlendem Herbstwetter zahlreiche Entscheidungsträger aus der Politik und Wirtschaft am Spatenstich teil.

Foto: infra

Anzeige

Patienten die Angst vom Zahnarzt nehmen Wer kennt das nicht: Die freundliche Zahnarzthelferin erinnert mich an meinen längst fälligen Zahnarzttermin. Schon bei der Terminvereinbarung erhöhen sich Puls-und Herzfrequenz erheblich. Wenn da bloß nicht immer diese Zahnarztangst wäre................ . Dafür gibt es verschiedene Ursachen: Zumeist sind es persönliche Gründe, die häufig verborgen in der Kindheit liegen. Zum anderen können „Horrorgeschichten“und extrem übertriebene Erfahrungsberichte dazu führen, dass sich ein ängstlicher Patient total einschüchtern lässtAuch das Gefühl „Hilfe, ich fühle mich auf dem Behandlungsstuhl ausgeliefert“, kann Ursache sein, die zahnärztliche Versorgung zu verweigern. Die Symptome können sein: Verstärktes Zittern, kalte Hände und Schweißausbrüche. Es gibt, zum Glück eher selten, Patienten, die mit Schwindel, Übelkeit und Herzrasen reagieren. Egal, wie stark oder schwach ausgeprägt die Symptome sind, führen sie leider dazu dass die Betroffenen dem Zahnarztbesuch aus dem Weg gehen. Das geht zu Lasten der Gesundheit und hat auch gravierende Nachteile bei der Kostenübernahme im Falle von Zahnersatz: Wer nicht regelmäßig sein Bonusheft führt also mindestens 1x im Jahr eine Vorsorge durchführen lässt, verliert wertvolle finanzielle Unterstützung durch die Krankenkasse. Im Internet kann man nach Zahnärzten suchen, die sich auf Angstpatienten spezialisiert haben. Dann hilft ein erster Orientierungsbesuch in der Praxis des Vertrauens. Der Patient kann das Praxisteam und die Räumlichkeiten kennenlernen. In ruhiger Atmosphäre findet

LANDKREIS

anschließend ein Gespräch mit dem behandelnden Zahnarzt statt. Arzt und Patient haben die dem behandelnden Zahnarzt statt. Arzt und Patient haben die Gelegenheit, die individuelle Problematik und einen Behandlungsmodus zu besprechen. Dr.Ludwig

„Der Verein 1-2-3 engagiert sich besonders stark, wann immer es um familienrelevante Themen geht. Dafür möchten wir uns mit der Spende sehr herzlich bedanken“, erklärte Landrat Matthias Dießl. Wie er betonte, habe der „Runde Tisch Familie“ der Landkreisstiftung den Vorschlag zur Förderung des Präventionsvereins unterbreitet. Der „Runde Tisch Familie“ ist zugleich die zweite Einrichtung, die von der aktuellen Ausschüttung der Stiftung profitiert und eine Summe über 2000 Euro in Form eines „Ermöglichungstopfes“ erhielt. Diese Mittel sind bis 31. Dezember 2011 befristet und sollen dem „Runden Tisch Familie“ die Unterstützung von herausragenden Einzelprojekten im Bereich der Familienförderung im Landkreis Fürth ermöglichen. Unterstützen kann die Landkreis-Stiftung jeder - entweder in Form einer Spende oder auch durch Zustiftungen, die den Kapitalstock der Stiftung erhöhen. Spendenkonto: Stiftergemeinschaft Konto-Nr.: 9 953 563 762 500 00 (Sparkasse Fürth) Stichwort: Landkreisstiftung

Foto: Landratsamt

FÜRTH life 15


Stimmungsvolle Weih ( (

(

Wunderschön geschmückte geschmückte, weihnachtlich dekorierte Stände und

Buden, eine entspannte Atmosphäre

geprägt von Tradition und Beschaulichkeit, ein buntes Kaleidoskop an Waren und Geschenken sowie ein jeweils buntes und umfangreiches Rahmenprogramm.

(

(

Zum ersten Mal findet zusätzlich auch ein Mittelaltermarkt statt.

( (

Fotos: Mittelsdorf/Vogel

(

S timmung und Atmosphäre Wenn auf der Fürther Freiheit das kleine Dorf aus Holz und Tannenzweigen seine Pforten öffnet, hält wieder die Adventszeit in Fürth Einzug. Der Fürther Weihnachtsmarkt lockt täglich ab 10 Uhr zu einem gemütlichen Bummel, auf dem es bei 42 Händlern vieles zu entdecken gibt. Originelle Geschenkideen, Christbaumschmuck und zahlreiche weihnachtliche Leckereien warten auf die Besucherinnen und Besucher aus nah und fern. Für die jüngsten Gäste dürfen natürlich kleine Fahrgeschäfte und die beliebte „lebende Krippe“ mit echten Schafen nicht fehlen. Des Weiteren bieten vier Händler an ihren aufwändig dekorierten Geschäften eine schöne Tasse Glühwein oder den beliebten Eierpunsch sowie weitere Spezialitäten, die es einem so richtig warm ums Herz werden lassen.

16 FÜRTH life

Der Fürther Weihnachtsmarkt ist täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet (am 24.12.2010 bis 14 Uhr) Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Chören, Musikgruppen, Weihnachtskonzerten und vielem mehr rundet den Weihnachtsmarkt ab. Vom 1. bis 23. Dezember öffnet sich jeden Abend um 18 Uhr eine Tür des großen Adventskalenders. Der dahinter verborgene Sachpreis wird unter den anwesenden Besucherinnen und Besuchern verlost; Teilnahmekarten gibt es direkt auf dem Weihnachtsmarkt.

Zum ersten Mal wird zur Adventszeit die Zeit zurückgedreht… Tauchen Sie am mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in eine fast vergessene Epoche ein. Insgesamt 20 historische Stände, wie z.B. Kerzenziehen, Schmiedekunst, Gewandungen, Holz- und Wollwaren, Glas, Axtwerfen und viele mehr warten in einem außergewöhnlichem Ambiente, das nach

Der Weihnachtsmarkt endet in diesem Jahr wieder erst am Heiligabend (24. Dezember) um 14 Uhr und bietet somit die Gelegenheit zu einem letzten Bummel mit der Familie oder um sich die letzten Weihnachtsgeschenke zu besorgen!

S TR O R YS S E S PA KA

Einbruch der Dunkelheit noch durch die stimmungsvolle Beleuchtung mit Fackeln, Kerzen und Öllampen verstärkt wird. Auf dem Markt begeistern Handwerker, die ihr Können zeigen sowie eine abwechslungsreiche Gastronomie mit Speisen und Getränken nach alten hergebrachten Rezepten. Das umfangreiche Bühnenprogramm auf der Mittelalterbühne lockt mit Gauklern, Stelzenläufern, Zauberer, Märchenerzähler und Musik aus vergangenen Zeiten.


(

(

(

hnachtsmärkte (

in Fürth und Langenzenn

Der sagenumwobene Klosterbeck Der sagenumwobene „Klosterbeck” wird auch heuer wieder den Kindern beim Weihnachtsmarkt im Langenzenner Klosterhof Naschwerk verteilen. Hier ist seine Geschichte: Aus den Vorräten des Klosters fehlte nun schon der dritte Sack Mehl. Bruder Schaffner beschwerte sich beim Probst des Klosters Langenzenn. „Sicher habt Ihr Euch verrechnet”, meinte dieser. Der Bruder Schaffner hatte aber genau gezählt und glaubte auch zu wissen, wer der Dieb sei. Niemand anders als der Bruder Bäcker nämlich, den die Leute den „Klosterbeck“ nannten. „Nur er hat den Schlüssel zur Mehlkammer“ sagte der Bruder Schaffner zum Probst, „er hat das Klostergelübde gebro-

chen und sein Herz an das Geld gehängt”. Der Klosterbeck wurde zum Probst gerufen und sein Vergehen wurde ihm vorgehalten. „Bruder Bäcker, der Mammon hat über Dein Herz Gewalt gewonnen und Du hast Dich am Gut des Klosters vergriffen”. Der Klosterbeck leugnete und schwor sogar: „Gottes Strafe soll mich treffen, in diesem Leben und in jenem Leben, wenn ich nur soviel gestohlen habe, als eine Maus frisst in einer einzigen Nacht“. „Mein Sohn, tue Buße und versündige Dich nicht“, ermahnte ihn der Probst. – Genau nach einem Jahr stürzte der Klosterbeck vom Schlag getroffen zu Boden. Er hatte gerade in der Mehlkammer nach den Säcken sehen wollen. Begraben wurde

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt am 3. Advent in Langenzenn er im Kreuzgang des Klosters neben der Kirchenmauer. Auf seinen Grabstein ließ man eine Brezel meißeln, weil er ein Bäcker war. Seine Seele aber fand keine Ruhe. Jede Nacht - so erzählt die Sage trägt er einen Mehlsack durch den Kreuzgang zum Klostertor hinaus. Seine schuldbeladene Seele muss diese Last tragen, solange das Kloster zu Langenzenn steht.

I FNESGTAEOK L LL A NRTZYUE ENL N

Der heutige „Klosterbeck” vom Langenzenner Weihnachtsmarkt hat sicher keine schuldbeladene Seele. Er ist ein ganz freundlicher Mensch und verteilt an die Kinder vom Sternlichterzug Zuckerdocken und Zuckerreiter und die Langenzenner „Spulln“. Vielleicht kann er mit dieser guten Tat ein bisschen Schuld von der beladenen Seele des sagenhaften Klosterbecks nehmen...

FÜRTH life 17


Fürther Weihnachtsmarkt Freitag, 10. 12. 12.30 – 13.30 Uhr Stelzenwalkact von „Un Poco Loco“ in der Fürther Fussgängerzone 15.30 Uhr Gaukelei mit „Un Poco Loco“ 16.00 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik aus alter Zeit 16.30 Uhr Waffenkunde mit Rittern von „Ossa et Gladii“ 17.00 – 18.00 Uhr Seemannschor Nürnberg – Weihnachtsmedley

18.00 Uhr „Die Traumfänger“ junge Gaukelei aus Fürth 18.30 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik des Mittelalters vom hohen Norden bis zum Mittelmeer. 19.00 Uhr Gaukelei und Narretei mit „Un Poco Loco 20.00 Uhr Abschlussspektakel mit „Poeta Magica“ und „Un Poco Loco“ mit anschließendem großem Feuerspektakel

Samstag, 11. 12. 11.00 Uhr Eröffnung des Mittelalter-Marktes 12.00 Uhr „Poeta Magica“ mit einem musikalischem Stelzenwalkact 12.30 Uhr Gaukelei mit „Un Poco Loco“ 14.00 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik des Mittelalters vom hohen Norden bis zum Mittelmeer. 15.00 – 16.00 Uhr Bläserensemble Herbert Bauer, Fürth 16.30 Uhr Kinderprogramm mit dem Gauklern von „Un Poco Loco“ 17.00 Uhr Waffenkunde mit Rittern von „Ossa et Gladii“ 17.30 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik aus alter Zeit 18.30 Uhr Gaukelei mit „Un Poco Loco” 20.00 Uhr Abschlussspektakel mit „Poeta Magica“ und „Un Poco Loco“ mit anschließendem großem Feuerspektakel Sonntag, 12. 12. 11.00 Uhr Eröffnung des MittelalterMarktes 12.00 Uhr „Poeta Magica“ mit einem musikalischem Stelzenwalkact 12.30 Uhr Gaukelei mit „Un Poco Loco” 14.00 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik des Mittelalters vom hohen Norden bis zum Mittelmeer. 14.30 Uhr Waffenkunde mit Rittern von „Ossa et Gladii“ 15.00 Uhr Gaukelei und Narretei mit „Un Poco Loco“ 16.00 – 17.00 Uhr Musikzug TSV Burgfarrnbach – Weihnachtskonzert 18.00 Uhr Gaukelei mit „Un Poco Loco” 18.30 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik aus alter Zeit 19.30 Uhr Abschlussspektakel mit „Poeta Magica“ und „Un Poco Loco“ mit anschließendem großem Feuerspektakel

18 FÜRTH life

WEIHNACHTSMARKT

Fotos: Pressestelle Stadt Fürth

Montag, 13. 12. 17.00 – 17.30 Uhr „Weihnachtsbräuche“ Text und Musik: Meta Zill und Lorena Gawrikow (Querflöte) 18.30 – 19.30 Uhr Posaunenchor Vach Dienstag, 14. 12. 10.30 – 11.00 Uhr Kindergartenkinder St. Heinrich bringen Weihnachtslieder 17.00 – 17.30 Uhr Das Christkind und der Weihnachtsmann besuchen den Weihnachtsmarkt Mittwoch, 15. 12. 11.00 – 11.30 Uhr Kindergartenkinder „Peter und Paul“ bringen stimmungsvolle Weihnachtslieder 17.00 – 18.00 Uhr Frankenkapelle Erlangen – Weihnachtskonzert Donnerstag, 16. 12. 17.00 – 17.30 Uhr Das Christkind und der Weihnachtsmann besuchen den Weihnachtsmarkt 18.15 – 19.00 Uhr Chor der AWO Fürth, OT Burgfarrnbach Freitag, 17. 12. 12.30 – 13.30 Uhr Stelzenwalkact von „Un Poco Loco“ in der Fürther Fussgängerzone 15.30 – 16.00 Uhr Kinderhort-Kinder Kirchenplatz singen Weihnachtslieder 16.30 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik aus alter Zeit


t & Mittelaltermarkt 2010 Sonntag, 19. 12. 11.00 Uhr Eröffnung des MittelalterMarktes 11.30 Uhr „Poeta Magica“ mit einem musikalischem Stelzenwalkact 12.30 Uhr Gaukelei mit „Un Poco Loco” 13.00 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik des Mittelalters vom hohen Norden bis zum Mittelmeer.

17.00 Uhr Waffenkunde mit Rittern von „Ossa et Gladii“ 17.30 Uhr Gaukelei mit „Un Poco Loco” 18.30 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik des Mittelalters vom hohen Norden bis zum Mittelmeer. 19.00 Uhr Gaukelei und Narretei mit „Un Poco Loco 20.00 Uhr Abschlussspektakel mit „Poeta Magica“ und „Un Poco Loco“ mit anschließendem großem Feuerspektakel Samstag, 18. 12. 11.00 Uhr Eröffnung des Mittelalter-Marktes 12.00 Uhr „Poeta Magica“ mit einem musikalischem Stelzenwalkact 12.30 Uhr Gaukelei mit „Un Poco Loco” 15.00 – 16.00 Uhr Der Seemannschor Nürnberg stimmt auf Weihnachten ein 16.30 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik des Mittelalters vom hohen Norden bis zum Mittelmeer. 17.00 Uhr Waffenkunde mit Rittern von „Ossa et Gladii“ 17.30 Uhr Kinderprogramm mit dem Gauklern von „Un Poco Loco“ 18.30 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik aus alter Zeit 19.00 Uhr Gaukelei mit „Un Poco Loco” 20.00 Uhr Abschlussspektakel mit „Poeta Magica“ und „Un Poco Loco“ mit anschließendem großem Feuerspektakel

Dienstag, 21. 12. 10.00 – 10.30 Uhr Grundschulkinder Soldnerschule Klasse 2 und 3b läuten mit ihrem Gesang Weihnachten ein 17.00 – 17.30 Uhr Das Christkind und der Weihnachtsmann besuchen den Weih18.00 Uhr nachtsmarkt „Die Traumfänger“ junge Gauke18.30 – 19.30 Uhr Krippenspiel der Evang. Jugend- lei aus Fürth allianz „Jesus 2010“ Donnerstag, 23. 12. 17.00 – 17.30 Uhr Mittwoch, 22. 12. Das Christkind und der Weih14.30 – 15.00 Uhr nachtsmann besuchen den WeihKindergartenkinder St. Michael nachtsmarkt zum letzten Mal in „Sonnenschein“ erfreuen mit diesem Jahr Weihnachtsliedern

Informationen zu den Mittelaltermarkt-Gruppen: „CIRCUS-TRÄUME“ Nicht nur vom Circus träumen, sondern selber Circus machen. Dies ist es, was viele Kinder und Jugendliche schon seit einiger Zeit in Kindercircusprojekten in Nürnberg und Fürth tun. Zwei feste Gruppen, die seit Jahren zusammen trainieren, stellen ein Gaukel – Circusprogramm vom feinsten auf die Beine.

„Die TRAUMFÄNGER“ junge Gaukler aus Fürth 14.00 Uhr Kinderprogramm mit dem Gauklern von „Un Poco Loco“ 14.30 Uhr Waffenkunde mit Rittern von „Ossa et Gladii“ 15.00 – 16.00 Uhr Jugendtreff Pop-Chor Wendelstein 16.00 Uhr „Die Traumfänger“ junge Gaukelei aus Fürth 16.30 – 17.45 Uhr LUKIMU-Companie Musik für Kinder 18.00 Uhr Gaukelei mit „Un Poco Loco” 18.30 Uhr „Poeta Magica“ mit Musik aus alter Zeit 19.30 Uhr Abschlussspektakel mit „Poeta Magica“ und „Un Poco Loco“ mit anschließendem großem Feuerspektakel

Jonglage vom feinsten gepaart mit Wortwitz, Schlagfertigkeit und spektakulären Feuerkünsten.

„OSSA ET GLADII“ junge Ritter aus Fürth und Umgebung Die jungen Ritter erzählen fundiert über das Leben im Mittelalter und zeigen ihre Waffen und ihre Kampfkünste.

„SENTIENDI“ Heute gehört der Herold Sen Pusterpalk von Colnrade zu den besten Animateuren in der Mittelalterszene. Schlagfertigkeit, verbales Können und Einfühlungsvermögen verbinden sich auf das Angenehmste mit dem stets spürbaren Bemühen, den Stimmungen und Bedürfnissen eines wechselnden Publikums gerecht zu werden.

„SPECTACULATIUS“ Die zwei rheinländischen Musikanten präsentieren auf originalgetreuen Nachbauten historischer Instrumente Lieder und Tänze aus der Zeit der hohen Minne bis zur Zeit des Bänkelsangs.

„UN POCO LOCO” aus Fürth Allerlei mittelalterlich Geschwätz, Spiel mit Ballen, einem tanzenden Besen, und vielem mehr... Und natürlich das große Feuerfinale mit viel viel viel Feuer am Ende des Markttages mit musiklischer Begeleitung von Spectaculatius.

„POETA MAGICA“ Eine seit über 15 Jahren bestehende Mittelalterband mit Holger und Rike in der Stammbesetzung entführt Euch auf eine musikalische Reise von Schweden über Deutschland bis in die Bretagne und den Orient. Poeta Magica spielen auf einem großen Fundus seltenster Instrumente, die zum Teil aus eigener Werkstatt stammen. Sie spielen Melodien von Skandinavien bis zum Mittelmeer und die traditionelle Musik des Mittelalters. Kommt und reist auf der Welle der Musik!

Montag, 20. 12. 10.00 – 10.30 Uhr Kinderkartenkinder St. Paul erfreuen mit Weihnachtsliedern 17.00 – 17.30 Uhr „Weihnachtsbräuche“ Text und Musik: Meta Zill und Lorena Gawrikow (Querflöte)

WEIHNACHTSMARKT

FÜRTH life 19


Checkliste für altersgerechtes Wohnen Entspricht Ihre Wohnung den Anforderungen an altersgerechtes Wohnen? Prüfen Sie bitte folgende Aspekte:

Altersgerechtes Wohnen – finanziell klug geplant

• Barrierefreie Gestaltung der Wohnung (keine Stolperkanten, Schwellen oder lose Teppiche)

Barrierefrei und energetisch modernisieren Ausstattungsmängel in der Wohnung sind oft der Grund, warum ältere Menschen Ihren Haushalt nicht mehr selbstständig führen können.

• Sichere Ausstattung mit guter Beleuchtung (auch nachts) • Rutschfester Bodenbelag in allen Räumen, in Bad und WC (auch in nassem Zustand)

Eine Modernisierung für altersgerechtes Wohnen kann Abhilfe schaffen und finanziell attraktiv sein, wenn etwa eine energetische Sanierung mit dem Umbau einhergeht. Bietet Ihre Immobilie eine gute Erreichbarkeit von Einkaufsmöglichkeiten, Arzt, Sparkasse und anderen wichtigen Einrichtungen des täglichen Bedarfs, dann sind wesentliche Voraussetzungen für altersgerechtes Wohnen bereits gegeben. Ist Ihre Wohnung barrierefrei ausgelegt, können Sie sich auch mit einem Rollator unabhängig in Ihren eigenen vier

20 FÜRTH life

• Haltegriffe in Bad und WC • Gut erreichbare und sicher bedienbare Haushaltsgeräte Foto: LBS

Wänden bewegen und selbst versorgen. Finanzielle Unterstützung der Modernisierung

Für einen altersgerechten Umbau gibt es übrigens auch Zuschüsse vom Staat.

bei

Kritische Punkte hinsichtlich altersgerechtem Wohnkomfort lassen sich bei einer Modernisierung oft mit nur geringem Aufwand korrigieren.

Ihr Berater der Sparkasse hilft Ihnen gerne, wenn Sie Fragen haben zur Finanzierung Ihres Modernisierungsvorhabens und berät Sie beim Umbau Ihrer Immobilie für altersgerechtes Wohnen. Tel: (09 11) 78 78 - 0.

S PA R K A S S E

• Bequeme Sitzhöhe und gute Zugänglichkeit der Möbel • Im Sitzen erreichbare Steckdosen und Lichtschalter • Einfach zu öffnende Fenster und Türen • Leicht zu reinigende Ausstattung und Möblierung


Weihnachten in der Fürther Altstadt Umbaumaßnahmen der Stadt, die Straße in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die gelungene Mischung von Einzelhandel, Gastronomie und Wohnraum brachte wieder neues Leben rund um die Gustavstraße, die mit ihrem einzigartigen Flair immer wieder fasziniert.

Fotos: Stadt Fürth

Viele Jahre lang wurde die Gustavstraße nur als „Kneipenmeile“ gesehen. Zwar spielt die Gastronomie weiterhin eine große Rolle im Herzen der Fürther Altstadt. Doch hat diese Straße und das gesamte Viertel weit mehr zu bieten und sich auch mittlerweile zu einer schmucken Einkaufsadresse gewandelt.

Kunst und Kunsthandwerk sind in der Altstadt zuhause. So auch die Mosaik-Künstlerin Iris Rauh.

de Wäsche, wertvoller Schmuck, kreatives Kunsthandwerk, Wein- und Sektspezialitäten, individuelle Taschen in vielen Farben und Formen, Töpferwaren, ausgefallene Damen- und Herrenmode raffinierte Schokoladenspezialitäten und vie-les mehr. Ideal in der Vorweihnachtszeit für Geschenkideen.

Die Altstadtläden überraschen immer wieder mit kreativen Ideen

Die Gustavstraße hat einen faszinierenden Charakter. Geprägt von kleinen Fach-werkhäusern, die teilweise mehrere hundert Jahre alt sind, haben auch private Investoren dazu beigetragen, durch Sanierung der Fach- und Sandsteinhäuser, sowie

In der Vorweihnachtszeit haben die vielen kleinen, aber feinen Geschäfte ihre Fenster festlich dekoriert. Es gibt eine große Bandbreite an Einzelhändlern und es blei-ben somit fast keine Wünsche offen. Ob hochwertige Schuhe, exklusive Dessous und anregen-

Ohne Hektik und ganz entspannt lässt sich in der malerischen Altstadt einkaufen. Die wunderschön geschmückten Straßen und Geschäfte haben einen besonderen Reiz. In den Geschäften riecht es nach Glühwein und

selbstgebackenen Plätzchen und es gibt viele Geschenkideen, von Weihnachtsschmuck bis zu, Dessous und kuscheligen Schlafanzügen, Taschen, handgefertigte silberne Espressolöffel, Wein & Gewürze und vieles mehr. Am Marktplatz, können ausgediente Brillen im „Schauhaus“ abgegeben werden, von wo aus sie nach Afrika geschickt und dort wieder getragen werden. Ein Bummel durch die Fürther Altstadt ist nicht nur atmosphärisch ein besonderes Erlebnis. Auch die dortigen Geschäfte haben ihren besonderen Charme.

Schlendern ohne Schleppen An den 4 Adventssamstagen bieten die Einzelhandelsgeschäfte der Innenstadt und die Innenstadtbeauftragte der Stadt Fürth wieder den kostenlosen Aufbewahrungsservice für alle Weihnachtseinkäufe zwischen 10 und 18 Uhr

an. Der von der infra fürth kostenlos zur Verfügung gestellte Bus steht in der Fußgängerzone in der Schwabacher Straße, Ecke Rudolf-Breitscheid-Straße. Allen einen angenehmen Weihnachtseinkauf in der Fürther Innenstadt

Foto: Stadt Fürth

TÜTENBUS

FÜRTH life 21


Anknipsen und WohlfĂźhlen Bisher kam meist die GlĂźhlampe zum Einsatz – allerdings hĂśchst inefďŹ zient. Denn sie wandelt nur rund fĂźnf Prozent der Energie in Licht um, der Rest wird als Wärme abgestrahlt. Nach den Vor

Foto:Philips

rbr. Ein schĂśnes Zuhause ist eine der wichtigsten Grundlagen unseres Lebens, denn es vermittelt Geborgenheit und WohlbeďŹ nden. Auf die Ausstattung und Einrichtung des Wohnraums wird deshalb

auch sehr viel Sorgfalt verwandt. Das richtige Lichtkonzept spielt dabei eine entscheidende Rolle.

gaben der Europäischen Union sollen diese Energieverschwender bis zum Jahr 2012 verschwinden. Aber auf gutes

Licht muss trotzdem niemand verzichten. Denn Energiesparlampen, energiesparende Halogenlampen und auch immer mehr LED-Lampen und -Leuchten zeigen, dass sich gutes Licht, Designanspruch und EnergieefďŹ zienz nicht ausschlieĂ&#x;en. Licht wird zum Gestaltungsinstrument, dessen Wirkung weit Ăźber das allgemeine „Hellmachen“ hinausgeht. „Lichtkauf statt Lampenkauf“, lautet die Devise. So hat Philips LEDs entwickelt, die ein glĂźhlampenähnliches, warmweiĂ&#x;es Licht geben und die in formschĂśnen, handelsĂźblichen AusfĂźhrungen erhältlich sind; teils sogar dimmbar. Die Vorteile gegenĂźber der veralteten GlĂźhlampe liegen auf der Hand: Sie verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Energie, sind stoĂ&#x;fest und haben eine lange Lebensdauer. Im Gegensatz zu Energiesparlampen enthalten sie kein Quecksilber, ihre maximale Helligkeit erlangen sie ohne VerzĂśgerung. AuĂ&#x;erdem sind sie dimmbar.

Fensterfolie fĂźr bessere Isolierung

rbr. Einfach verglaste oder auch ältere, doppelt verglaste Fenster, wie sie oft noch zu ďŹ nden sind, kĂśnnen die Wärme nicht so gut im Haus halten. Bestes Indiz hierfĂźr sind beschlagene Scheiben – sie lassen die Kälte von drauĂ&#x;en bis an die Innenseite, die Raumluft kondensiert dort.

Foto: tesamoll/rbr

Schnelle und einfache Abhilfe bietet die Thermo Cover Fensterisolierfolie von tesamoll. Sie reduziert den Energieverlust ßber die Fensterscheiben sowie die Kondenswasserbildung und trägt so schnell und unauffällig zu einem behaglichem Zuhause bei.

Das opus 3-Prinzip: präzise in der Anpassung-harmonisch im Komfort optimales Mikroklima

Entdecken Sie die Renaissance einer traditionsreichen Matratze in zeitgemäĂ&#x;em Auftritt: die Taschenfederkern-Matratzen Mit bis zu 1000 Taschenfedern, einem superatmungsaktiven Bezug mit Airvent-Jersey und dem patentierten Rundum-Griffnetz..

2UWKRSlGLVFKH0DWUDW]HQ .|QLJVSODW])Â UWK 7HO

22 FĂœRTH life

WOHNEN


Modernes Wohnen: WeiĂ&#x; bleibt Trend rbr. Das eigene Zuhause lässt sich ganz individuell gestalten. Dabei spielen die wechselnden Modetrends oft eine wichtige Rolle: So informiert die jährlich stattďŹ ndende Einrichtungsmesse imm cologne in KĂśln die Fachwelt und interessierte Einrichtungsliebhaber Ăźber die aktuellsten Entwicklungen in der Branche. Die Experten wissen: Eine moderne Einrichtung besticht durch ihre Hochwertigkeit und klare Formen. Im Wohnbereich bleibt WeiĂ&#x; weiter vorherrschend, doch auch NaturtĂśne und knallige Farben wie Blau liegen voll im Trend. DarĂźber hinaus revolutioniert die Digitaldrucktechnik mit

bisher ungeahnten MĂśglichkeiten den Dekorbereich bei der Oberächengestaltung. Eine groĂ&#x;e Rolle spielen multifunktionale MĂśbel: So sind beispielsweise Esstische, die sich in Billardtische verwandeln lassen, besonders beliebt. Wenn es zur Zeit Ăźberhaupt so etwas wie ein Trendholz gibt, dann ist es Esche. Ansonsten dominieren eher dunkle Holzarten. Auch die moderne LED-Lichttechnik inspiriert die MĂśbeldesigner zu immer neuen VerwendungsmĂśglichkeiten. Beleuchtung als Einrichtungsgegenstand gewinnt zunehmend an Bedeutung.

ZZZIXHUWKOLIHGH

Foto: Koelnmesse/rbr

.

5b8081*69(5.$8) ZHJHQ%HHQGLJXQJGHV0LHWYHUKlOWQLVVHV ELV(QGH'H]HPEHU

Wohntrends: die Mischung machts rbr. Bei der Inneneinrichtung ist ein interessanter MĂśbelmix aus Klassikern und Innovationen absolut Trend. So lässt sich GroĂ&#x;mutters antike Truhe perfekt mit einem Designersofa kombinieren. Ob ideell oder preisgekrĂśnt – beide StĂźcke haben dabei ihren ganzen Wert. Und während

XQJ VVWHOO WH$X HO ‰ | U E J LPHKHPDOLJHQ.U JHO&HQWHU  J JHO &H & &HQ HHQQWVHU HQW H0| )UDQN UPDVVLY IÂ

Antiquitäten nahezu zeitlos sind, wird die MÜbelbranche stetig von Neuigkeiten bereichert. Das Einrichten der eigenen vier Wände bleibt so immer eine spannende Herausforderung, je nach aktuellem Trend und dem individuellen Geschmack.

$EYHUNDXIGHUNRPSOHWWHQ 3ROVWHUP|EHO.ROOHNWLRQ ]% HUVWNODVVLJH&28&+ JDUQLWXUHQPLW DE )HGHUNHUQ

'LYHUVH.OHLQP|EHO (FNKlQJHU +lQJHUHJDOH 7UXKHQ.RPPRGHQ $QULFKWHQXQG *DUGHUREHQWHLOH



,WDOLHQLVFKH0HWDOOEHWWHQ LQYHUVFKLHGHQHQ $XVIÂ KUXQJHQ

ZZZODQGKDXVPRHEHOVDFKVFRP

rbr-Foto: Arper/Koelnmesse

WOHNEN

FĂœRTH life 23


Atmosphärische Festtagsbeleuchtung

GmbH

:HOOQHVVMHGHQ7DJ

-txn. Leuchten aus edlem Biskuitporzellan geben einen kerzengleich wohnlichen Lichtschein. Der samtige Elfenbeinton der Leuchten verwandelt sich beim Einschalten in einen orange-gelb strahlenden Feuerschein-Effekt.

:LUUHDOLVLHUHQ,KU 75$80%$' +DQGZHUNOLFKH3HUIHNWLRQ $OOHVDXVHLQHU+DQG 3URIHVVLRQHOOH$EZLFNOXQJ

Fürth - Karlstraße 20 Tel. 0911/ 77 12 19 www.teufel-gmbh.com

Die eleganten keramischen Lichtkörper von K-meral beeindrucken mit ihren schlichten, klassisch eleganten Formen – und bieten ein faszinierendes Lichtspiel für ein festliches, behagliches Ambiente.

Beratung-Planung-Montage u. Reparatur

G eschenke die 365 Tage Freude machen

Schönes und praktisches bei uns in großer Auswahl Foto: K-meral.de

Kinoklang zu Hause – ganz einfach -txn. Umfragen haben gezeigt, dass es die meisten Deutschen begrüßen würden, zu Hause Filme mit Kinoklang erleben zu können. Viele nehmen aber bereits beim Gedanken an die Komplexität der Installation wieder Abstand von dieser Idee. Dies sollte sich

ändern, um den Benutzer bei der Installation und Bedienung zu helfen. Den Startschuss in eine neue Ära gab der Home EntertainmentSpezialist Bose jetzt mit dem Unifiy Intelligent Integration System. Die Technologie ist Bestandteil der neuesten 5.1-Systeme des Herstellers und leitet den Anwender komplett durch die Installation. „Welches Kabel muss wo angeschlossen werden?“ oder „funktioniert auch alles richtig?“ sind Fragen, die von den Geräten selbst beantwortet werden. Dem Benutzer bleibt kaum mehr zu tun, als Spitzenklang zu genießen – ganz einfach und auf Knopfdruck.

Foto: Bose/txn

24 FÜRTH life

WOHNEN


Energiespartipps fĂźr die kalten Tage rbr. Wer seinen Energieverbrauch reduziert, entlastet nicht nur den Geldbeutel, sondern schont auch die Umwelt. Die Heizungsmodernisierung ist eine schnelle LĂśsung, um die Kosten effektiv zu senken, denn alte Heizungen arbeiten inefďŹ zient. Der Wechsel zu

HeizkĂśrper kann zu mehr EnergieefďŹ zienz beitragen. Um den Heizenergieverbrauch nicht unnĂśtig hoch zu halten, sollten einige Verhaltenstipps beachtet werden: • Die HeizkĂśrper nicht verdecken, damit die Wärme unge

FĂœRTH

life

,QIRUPDWLY 6\PSDWKLVFK :HUEHZLUNVDP

Foto: IEU/

moderner Brennwerttechnik rechnet sich laut Initiative Erdgas pro Umwelt (IEU) besonders schnell: ErdgasBrennwertgeräte nutzen die im Abgas enthaltene Wärme, die bei anderen Heizungssystemen ungenutzt verloren geht. Besonders empfehlenswert ist die Kombination mit einer solarthermischen Anlage. Um weiter Energie zu sparen, sollte die Anlage regelmäĂ&#x;ig kontrolliert und gewartet werden. Bereits die regelmäĂ&#x;ige EntlĂźftung der

hindert in den Raum abgegeben wird. • Die Wohnräume niemals auskĂźhlen lassen. Das erneute Aufheizen kostet zu viel Energie. • RegelmäĂ&#x;ig kurz stoĂ&#x;lĂźften, dabei die Heizung abdrehen. • Auch ungenutzte Räume leicht temperiert halten und lĂźften, um Feuchtigkeit zu vermeiden. • Zugezogene Vorhänge oder heruntergelassene Jalousien helfen, die Wärme in den Räumen zu halten.

9LHO:lUPH IÂ U,KU*HOG

Lieblingsplatz am Fenster rbr. Wer im Winter trotz Ofen und Wolldecke freiwillig seinen Lieblingsplatz vorm Fenster räumt, sollte Ăźber den Einbau neuer Elemente nachdenken. Denn veraltete Fenster kĂźhlen im Winter auf der Innenseite stark ab – es wird ungemĂźtlich und kalt. Neue Kunststofffenster hingegen tragen mehrfach zur Behaglichkeit bei Minusgraden bei: Dank hochwertiger, schmaler MehrkammerproďŹ le von Veka wird die Wärmedämmung deutlich verbessert, gleichzeitig sorgen die groĂ&#x;en Fensterächen fĂźr mehr Helligkeit

und solare Energiegewinne. Weiterer Effekt: die Heizkosten sinken. Der Einbau neuer Fenster macht sich so gleich mehrfach bezahlt.

6&+:()(/$50 (1(5*,(()),=,(17 80:(/7)5(81'/,&+ .ODUH3UHLVH.ODUH/LHIHUXQJ

*06&+$8', 3XFKWD6WU&DGRO]EXUJ

7HO Foto: Veka/rbr

ENERGIE

)D[ ZZZKHL]RHOVFKDXGLGH

FĂœRTH life 25


Jf]lebk`fe`\ikNf_e$I`\jk\i Mit dem Eigenheimrentengesetz (EigRentG) wurden die Regelungen zur herkömmlichen Riester-Rente auf die Finanzierung von Wohneigentum ausgedehnt. Hier die Eckpunkte im Überblick: Die neue Förderung Mit der Riester-Förderung wird auch der Kauf oder der Bau einer Wohnung oder eines selbst bewohnten Hauses belohnt, wenn das Objekt nach dem 31. Dezember 2007 erworben wurde. Voraussetzung für die Förderung ist, dass sich die Immobilie in Deutschland befindet und Hauptwohnsitz des Eigentümers ist. Darlehensverträge für die Anschaffung und den Bau von selbst genutzten Wohnimmobilien und Genossenschaftsanteilen gehören zu den begünstigten Anlageprodukten. Auch Bausparverträge werden gefördert. Die Tilgung von Immobilienkrediten wird grundsätzlich genauso behandelt wie Altersvorsorgebeiträge. So werden Erwerber von Wohneigentum bei der Finanzierung direkt entlastet. Zu Beginn der Auszahlungsphase – in der Regel bei Renteneintritt – ist auch die Entschuldung einer bereits vor 2008 erworbenen Immobilie möglich.

Le^\jkik\jNf_e^\]•_c

Foto: BV Rollladen + Sonnenschutz

Hell erleuchtete Fenster ziehen neugierige Blicke auf sich. Abhilfe schaffen Roll- und Fensterläden oder Jalousien, denn sie sichern die Privatsphäre. Auf Knopfdruck oder noch bequemer durch eine

26 FÜRTH life

Zeitschaltuhr oder Helligkeitssensoren öffnen und schließen sich die Produkte und garantieren so bei hoher Wohnqualität zuverlässigen Schutz vor unerwünschtem Einblick in die Wohnräume. Fachbetriebe des Rollladenund Sonnenschutztechniker-Handwerks bieten eine Vielzahl bewährter Produkte für individuelle Lösungen, um vor neugierigen Blicken zu schützen.

Bestehende Riester-Verträge Wer bereits staatlich gefördert ein Altersvorsorgevermögen angespart hat, kann einen beliebigen Betrag bis zu 75 Prozent oder den gesamten Betrag für die Anschaffung oder den Bau der eigenen vier Wände verwenden (Entnahmemöglichkeit). Eine Rückzahlung des Entnahmebetrags ist nicht erforderlich. Für Verträge, die vor dem 1. Januar 2008 geschlossen wurden, gilt eine Übergangsregelung: Riester-Sparer, die in 2008 oder 2009 Geld aus einem solchen Vertrag entnehmen wollen, müssen mindestens 10.000 Euro entnehmen. Zulagen Die Zulage für jeden rentenversicherungspflichtigen Erwachsenen beträgt 154 Euro pro Jahr, für jedes Kind 185 Euro und für Kinder, ab Geburtsjahr 2008, sogar 300 Euro jährlich. Um

WOHNEN

die vollen Beträge zu erhalten, müssen - zusammen mit den staatlichen Zulagen - 4 Prozent des sozialversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens eingezahlt werden, der geförderte Höchstbetrag liegt bei 2.100 Euro. Unmittelbar Zulageberechtigte, die zu Beginn des Beitragsjahres das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, erhalten für Einzahlungen ab 2008 außerdem einen einmaligen Berufseinsteigerbonus in Höhe von 200 Euro. Der Bonus muss nicht beantragt werden, er wird zusammen mit der Grundzulage automatisch gutgeschrieben. Nachgelagerte Besteuerung Wie bei allen Riester-Produkten gilt: Bis zum Eintritt in den Ruhestand sind die Beiträge grundsätzlich steuerfrei, in der Auszahlungsphase muss die Riester-Rente dann versteuert werden. Auch der Immobilienerwerb mit einem Riester-geförderten LBSBausparvertrag unterliegt der nachgelagerten Besteuerung. Die geförderten Tilgungsbeiträge (Zulage und Eigenleistung) und gegebenenfalls der Entnahmebetrag – in diesem Fall das Bausparguthaben – werden auf einem so genannten „Wohnförderkonto“ erfasst und ab dann mit 2 Prozent jährlich verzinst. Auf diese Summe zahlt der Förderberechtigte nach Eintritt in den Ruhestand Steuern. Dabei kann er zu Beginn des Ruhestands wählen, ob er seine Steuerschuld auf einen Schlag zahlt oder über viele Jahre verteilt. Im ersten Fall gibt es einen Nachlass von 30 Prozent und der Eigentümer muss lediglich auf 70 Prozent des auf dem Wohnförderkonto erfassten Betrags Einkommensteuer gemäß seinem individuellen Steuersatz zahlen. Im zweiten Fall kann der Betrag über einen Zeitraum von bis zu 25 Jahren versteuert werden. Wie hoch die Steuer ausfällt, hängt vom individuellen Steuersatz des Förderberechtigten im Ruhestand ab. Fragen und Antworten zum Eigenheimrentengesetz alias „Wohn-Riester“ erteilt ihre LBS-Geschäftsstelle Fürth.


Zirndorf, 19. November 2010 Für einen wohltätigen Zweck verkaufen die Zirndorfer Händler in diesem Jahr wieder mit Losen versehene Schokoladenweihnachtsmänner. Mit etwas Glück können dabei Einkaufgutscheine oder kleine und große Geschenke aus den beteiligten Geschäften gewonnen werden. Auch zwei Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 50 Euro von der Madeleine Boutique im ZiPP sind unter den Gewinnen.

Glanzvoller Rahmen für eine Fürther Premiere Fürther Stifterpreis zum ersten Mal im Stadttheater verliehen Im voll besetzten Stadttheater wurde im Rahmen einer festlichen Stiftergala zum ersten Mal der Fürther Stifterpreis verliehen: Preisträger ist Hans-Georg Mathias, der sich mit seinem stifterischen Engagement, unter anderem für die Kulturförderstiftung Fürth, große Verdienste um Fürth erworben hat. Die Preisverleihung an den mittlerweile 90-jährigen Mathias, der sich auch in mehreren anderen Stiftungen zum Wohle der Stadt engagiert hat, stellte den Höhepunkt des Abends dar. „Hans-Georg Mathias ist ein wahrer Wohltäter. Er reiht sich nahtlos ein in die große Stiftertradition unserer Stadt,“ würdigte Oberbürgermeister Thomas Jung den Preisträger. „Das Engagement von Stiftern für Kultur, Sport und Soziales ist eine große Stütze, das sich mit ehrenamtlichem Engagement ideal ergänzt,“ fügte Landrat Matthias Dießl hinzu.

Dank an die Stifter

Knapp 1000 Schokoladenweihnachtsmänner werden derzeit eigens für die Aktion in Handarbeit von der Zirndorfer Bäckerei Beck hergestellt. Die süßen Weihnachtsmänner sind ab 27. November 2010 in 19 beteiligten Geschäften erhältlich. Nähere Informationen erhalten Sie bei der ZiMa Zirndorf Marketing eG unter Tel. 0911/ 6004834 und unter www.zirndorf-marketing.de

Hans Wölfel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Fürth, war als Veranstalter des Abends zufrieden: „Wir möchten uns mit der Stiftergala in erster Linie bei allen unseren Stiftern bedanken. Ich hoffe, wir konnten ihnen eine Freude bereiten. Und natürlich hoffe ich, dass ihr großartiges Engagement für die Region eine Inspiration für weitere potenzielle Stifter ist.“ Den musikalischen Rahmen bildete das Hamburger Quartett „Salut Salon“, die mit ihren klassischen Interpretati-

Fotos. Sparkasse Fürth

1000 Weihnachtsmänner für einen guten Zweck

Hans Wölfel, Vorstandssvorsitzender der Sparkasse Fürth, Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth, und Landrat Mathias Dießl, Landrat des Landkreises Fürth, mit dem Preisträger Hans Georg Mathias (2.v.l.)

onen der Salonmusik aus den 20er und 30er Jahren deutschlandweit für Begeisterung sorgen. Der Funke sprang auch bei der Stiftergala über, das Publikum zeigte sich sichtlich angetan von Frische, Esprit und Können des Quartetts. Stiftungen in Fürth Im Rahmen der Gala wurden vier bereits bestehende Stiftungen der Stiftergemeinschaft Fürth in Kurzfilmen vorgestellt: die Kulturförderstiftung, die Stiftung Kindheim St.16.09.2010Michael, die Stiftung Kinderarche und die Stiftung Schülercoach nach dem Cadolzburger Modell. Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Stiftungstreuhand AG, Horst Ohlmann, erläuterte: „Unter dem Dach einer Stiftergemeinschaft kann jeder, mit im Prinzip nur zwei Unterschriften, seine eigene

Stiftung gründen. Sämtliche weitere Formalitäten übernimmt die Betreuerin der Stiftergemeinschaft – in Fürth ist das die Sparkasse.“ Weiterführende Informationen zur Stiftergemeinschaft Fürth und den oben genannten Stiftungen finden sich unter www.die-stifter.de.

Hans Georg Mathias

:LUKDEHQXQVHUHQ:HE$XIWULWW QHXJHVWDOWHW

ZZZIXHUWKOLIHGH

LIFE

FÜRTH life 27


Der neue Ford Mondeo Noch dynamischer und kraftvoller: Der neue Ford Mondeo zieht mit seinem Ăźberarbeiteten Ford kinetic Design alle Blicke auf sich. Freuen Sie sich auf innovative Technologien und hĂśchste Fahrdynamik bei weniger Kraftstoffverbrauch und geringen CO2-Emissionen! Schon vor seiner ofďŹ ziellen Premiere informieren wir Sie auf dieser Seite Ăźber die Highlights des neuen Ford Mondeo. Athletisches Ford kinetic Design Der neue Ford Mondeo stellt die Gene des Ford kinetic Design noch packender und mitreiĂ&#x;ender zur Schau. Die dynamische Frontpartie mit kraftvoll modellierter Motorhaube, sowie Ăźberarbeitetem StoĂ&#x;fänger und KĂźhlergrill sorgt fĂźr noch mehr Präsenz im StraĂ&#x;enverkehr. Die neue Dachreling fĂźr den Turnier aus gebĂźrstetem Aluminium bietet auĂ&#x;erdem eine noch elegantere Optik. Bei den Modellvarianten Titanium und

Titanium S fĂźgen sich die feinen Chromzierleisten und die modiďŹ zierten Nebelscheinwerfer nahtlos in das Gesamtbild des Ford kinetic Design ein und das LED-Tagfahrlicht gehĂśrt darĂźber hinaus zur Serienausstattung dieser beiden Top-Modelle. Gehobene Innenausstattung Der Innenraum des neuen Ford Mondeo verwĂśhnt mit einem Ambiente, das Sie auf Anhieb begeistern wird. Hochwertige Materialien, innovative Designelemente und erstklassige Ergonomie bilden ein harmonisches Umfeld fĂźr eine Vielzahl moderner Ausstattungsdetails. Sie kĂśnnen aus einer Vielzahl an hochwertigen Sitzpolsterungen wählen inkl. neuer Lederpolsterung und neuen PolsterFarbthemen: z.B. Cognac und Medium Light Stone (beige/ grau). Das zeitgemäĂ&#x;e Ambiente wird durch LED-Leuchten wirkungsvoll betont und unsere modernen Audio- und Navigationssysteme bieten

Ford PowerShift-Automatikgetriebe Das moderne Ford PowerShift-

zu unterbrechen, wird mit der Doppelkupplungstechnologie genau im richtigen Moment der nächste geeignete Gang eingelegt. Alternativ kann der Fahrer im manuellen Modus ßber den Schaltknauf auch selbst schalten.

Automatikgetriebe verbindet den Komfort eines Automatikgetriebes mit der Sportlichkeit und der Direktheit eines Schaltgetriebes – und es verbraucht weniger Kraftstoff als herkÜmmliche Automatikgetriebe. Ohne den Kraftuss

HochefďŹ ziente Motoren Viel Leistung und kraftvoller Durchzug bei exzellenter Kraftstoff-Ă–konomie, geringen Emissionen und wenig Gewicht. Das alles bieten die wirtschaftlichen Motoren des neuen Ford Mondeo.

Ihnen hĂśchsten Musikgenuss und aktuelle Information. So wird jede Fahrt zum VergnĂźgen.

Foto: Ford

,IHHOWKHGLIIHUHQFH 'HUQHXH)25'0RQGHR

)UHXHQ6LHVLFKDX‰HUGHPDXIYLHOHLQQRYD WLYH7HFKQRORJLHQXQGGLHXQYHUJOHLFKOLFKH )DKUG\QDPLNGLHGHQQHXHQ)RUG0RQGHR ]XHWZDVJDQ]%HVRQGHUHPPDFKW²XQGGDV DOOHVEHLQLHGULJHP.UDIWVWRIIYHUEUDXFKXQG JHULQJHQ&2(PLVVLRQHQ

28 FĂœRTH life

$WWUDNWLYHUPRGHUQHUXQGWHFKQLVFKDQ VSUXFKVYROOHUGHQQMH'HUQHXH)RUG0RQGHR Â EHU]HXJWVFKRQDXIGHQHUVWHQ%OLFNGXUFK VHLQHOHJDQWHVXQGDWKOHWLVFKHV)RUGNLQHWLF 'HVLJQ(UOHEHQ6LHVHLQHQKRFKPRGHUQHQ XQGOX[XUL|VDXVJHVWDWWHWHQ,QQHQUDXP

AUTOMOBIL


Energiesparlampe fßr Pkw: Sicherheitsplus inklusive rbr. Den Energiebedarf zu senken und andererseits fßr ein deutliches Leistungsplus zu sorgen ist der Wunsch vieler Lampenhersteller. Philips ist dieser Spagat mit der Einfßhrung seines Modells EcoVision – weltweit die erste 12-Volt-Energiesparlampe fßr Pkw – gelungen. Der Geldbeutel des Autofahrers wird

Kraftstoff Ăźber die Lebensdauer eines Lampensatzes. Auf heutige Kraftstoffpreise bezogen, bedeutet das eine Spriteinsparung im Wert von rund 20 Euro. Gleichzeitig gelangen bis zu 36 Kilogramm weniger schädliche CO2Emissionen in die Atmosphäre“, sagt JĂźrgen Melzer, Licht experte bei Philips.

6FKHLEHQKDQGHO

0RQWDJH

6WHLQVFKODJUHSDUDWXU /DQJH6WUD‰H) UWK 7HOHIRQ

Foto: Philips

geschont, gleichzeitig trägt die Neuentwicklung dazu bei, dass weniger schädliche CO2Emissionen in die Atmosphäre gelangen. So wird aktiv ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet. EcoVision reduziert den Kraftstoffverbrauch, besitzt eine doppelte Lebensdauer und bietet dank einer speziellen Glßhfadenkonstruktion 10 Prozent mehr Lichtausbeute als vergleichbare Standardlampen. „Autofahrer, die ihre gängigen Pkw-Lampen gegen EcoVision-Lampen austauschen, sparen bis zu 14 Liter

Wenn weltweit alle Autofahrer diese Lampe einsetzten, entspräche die eingesparte Energie sechs Kraftwerken bzw. dem CO2-AusstoĂ&#x; von 900.000 Menschen – das sind fast alle Einwohner KĂślns. EcoVision darf in allen Ländern Europas als Austauschlampe fĂźr herkĂśmmliche Lampen verwendet und ohne Beschränkungen eingesetzt werden. Die Lampen passen in die meisten gängigen Scheinwerfertypen und sind ab 10,99 Euro im Fachhandel erhältlich.

Winterfahrtraining mit Walter RĂśhrl Der nächste Winter kommt bestimmt. Winterliche StraĂ&#x;enverhältnisse, Schnee und Eis erfordern viel FingerspitzengefĂźhl. Gerade im Winter wird die Autofahrt schnell zur Schlittenfahrt. Sie trainieren auf extra dafĂźr präperierten Eis und Schneepisten. Ein professionell-konzipiertes Training und geschulte ProďŹ s helfen Ihnen auch diese Situationen sicher zu bewältigen. Inhalt:

Bremsen auf glattem Untergrund Lastwechsel beim Slalomfahren Kurvenfahren auf unterschiedlich glatten Fahrbahnbelägen Schulung des EinschätzungsvermÜgen und der Blickfßhrung

AUTOMOBIL

Termine: 08./09. Januar 2011 im Lungau mit Walter RĂśhrl und Harald Demuth Kosten: Pro Teilnehmer 790,Anmeldung: Fahrschule Walch NĂźrnberg - Wendelstein Schwanstetten - Herpersdorf Telefon: 0911 / 454020

FĂœRTH life 29


www.prüfen-bewerten-begutachten.de

Im Gewerbepark-Süd Benno-Strauß-Str. 17 · 90763 Fürth/Bay

Tel. (09 11) 97 33 99 0 Ohne Voranmeldung!

Kfz-Sachverständige · Kfz-Prüfstelle 30 FÜRTH life

AUTOMOBIL


Engagierte und erfolgreiche Fürth-Botschafterin erhält hohe Auszeichnung OB Jung hat der Journalistin Evi Kurz die Goldene Bürgermedaille überreicht – Kleeblattstadt bundes- und europaweit bekannt gemacht

dem zeitgeschichtliche Dokumentationen für den nationalen und internationalen TV-Markt. Ihr Buch über die Brüder Henry und Walter Kissinger mit dem Titel „Die Kissinger-Saga – Zwei Brüder aus Fürth“, aus der anschließend eine erfolgreiche Fernsehdokumentation entstand, hat nicht nur deutschland- weit Beachtung gefunden, sondern wurde auch im be-

kannten und international renommierten Verlag Weidenfeld & Nicholson, London, verlegt. Weitere interessante und eindrucksvolle Film- dokumente schuf Evi Kurz über den früheren Wirtschaftsminister und Bundeskanzler Ludwig Erhard sowie über „Die Brückenbauer“ Henry Kissinger, Fritz Stern und Lord George Weidenfeld, deren Rolle als jüdische Emigranten sie im Kontext der Wiedervereinigung beleuchtete. Auch als Vorsitzende des LudwigErhard-Initiativkreises leistet Evi Kurz mit hohem persönlichem Engagement eine überaus erfolg- reiche Arbeit. Ihr ist es zu verdanken, dass hochkarätige Gäste, wie zum Beispiel die Bundeskanzlerin Angela Merkel oder – wie in diesem Jahr – Außenminister Guido Westerwelle die Kleeblattstadt besuchten. So ist sie nicht nur ein Fürther Aushängeschild, sondern versteht es auch gekonnt, den Ruf des noch jungen Vereins weit über die Region hinaus zu stärken. In ihren Dankworten zeigte sich Evi Kurz sehr gerührt von der Auszeichnung und betonte, dass sie sich ihrer Heimatstadt „in hohem Maße verbunden fühlt“. „Ich habe

ein tiefes Gefühl der Dankbarkeit“, sagte sie nach der Laudatio des OB. Die Goldene Bürgermedaille sei aber nicht nur Freude und Ehre und stehe für al- le, die mit ihr aktiv seien. „Sie ist auch Verpflichtung für mich, in und für Fürth

weiterzuwirken.“ Das zur Verleihung erschienene Sonderamtsblatt liegt kostenlos in der Bürgerinformation, Hirschenstraße 2, aus und kann unter www.fuerth. de heruntergeladen werden.

Foto: Wunder, Stadt Fürth

Bei einer festlichen Feierstunde hat Oberbürgermeister Thomas Jung die Goldene Bürgermedaille der Stadt Fürth an die Journalistin und Moderatorin Evi Kurz überreicht. Die gebürtige und überzeugte Fürtherin dürfte vielen Bürgerinnen und Bürgern als Moderatorin der „Rundschau“ und der „Frankenschau“ im Bayerischen Fern- sehen bekannt sein. Bis heute ist sie dem Sender als Filmautorin verbunden. Doch Evi Kurz hat sich nicht nur einen Namen durch ihre journalistischen Fähigkeiten, sondern auch auf wirtschaftlichem und unternehmerischem Gebiet gemacht. Sie gründete 2003 die Film- und Fernsehpro- duktionsfirma TLF TimeLine-Film GbmH und produziert

Hohe Ehrung für die Journalistin Evi Kurz durch OB Thomas Jung: Nur an höchstens zwölf Persönlichkeiten darf nach der Ehrensatzung die Goldene Bürgermedaille verliehen werden. Dabei handelt es sich um die nach der Ehrenbürgerwürde höchste Auszeichnung der Stadt

LIFE

:LUKDEHQXQVHUHQ:HE$XIWULWWQHXJHVWDOWHW

XIWULWW

ZZZIXHUWKOLIHGH

FÜRTH life 31


Fuerth Life Dec 10  

Das Magazin für Fürth und den Landkreis