Page 1

3 2018 GRATIS

ANZEIGE

DAS MAGAZIN FÜR OFFENBACH, HANAU & UMGEBUNG

The 12 Tenors

Millenium-Tour • 22 Welthits • eine Show Samstag, 24.3.2018 20 Uhr, Hugenottenhalle Karten sind für 34,95/37,80/40,60 € bei Frankfurt Ticket RheinMain in der Hugenottenhalle erhältlich, Tel.: 069 13 40 400, www.frankfurt-ticket.de, sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

KARRIERE

Ausbildung und FSJ im Fokus 01_OF_0318.indd 1

EVENT

Lichtkunst auf der Luminale

SPORT

SC Hessen Dreieich im Liga-Endspurt

›› 20.02.18 16:17


Frizz_OF_0318.indd 2

22.02.18 14:30


FRiZZ Inhalt

Themen 7

Titel The 12 Tenors Millennium Tour

8

Offenbach in anderem licht Die Highlights der Luminale 2018 in Offenbach

9

4

KARRIERE Orientierung im Jobdschungel

18

SPORT SC Hessen Dreieich auf der Überholspur

28 Frankfurt leuchtet Die Highlights der Luminale 2018 in Frankfurt

34

Stark, gerüstet und schwerelos Der Fitnessstudio-Check 2018

9

8

82

Vier Tage Musik Musikmesse und Musikmesse Festival 2018

Rubriken 4 Panorama FRIZZ präsentiert: 13 Komische Nacht Offenbach

50 Film & Kino regional Andrey Zvyagintsev: Loveless & LICHTER

54 Club

59

18

FRIZZ präsentiert: Frankfurt At Night

56 Musik

Der Bewegungsmelder 62 Veranstaltungen im FRIZZ-Land 77 Adressen 78 Kleinanzeigen/Coupon 80 Impressum

60

Frizz_OF_0318.indd 3

Tocotronic & Joan Baez

58 Kultur Garth Greenwell & Am Königsweg

59 LIVE Toto in Offenbach

60 BÜHNE „Die Räuber“ in Offenbach

22.02.18 15:41


F R I Z Z präsentiert

Foto: Robert Maschke

Foto: Guido Kollmeier

›› FRiZZ Panorama Redaktion: Claudia Staat und Sandra Ladwig KULTIGER COMEDY-MARATHON

13. Komische Nacht Offenbach ›› 7.3., 19.30 Uhr, Offenbach, Veranstaltungsorte: ess:zimmer, Filmklubb, Hafen 2, Markthaus am Maa - Zum Schiffchen, Markthaus am Wilhelmsplatz, Meatcut - Das Steakhaus, Restaurant Pauls NO 21 - ACHAT Plaza, The Butscher´s, Wiener Hof, VVK: ab 19,50 €, Infos & Tickets: (069) 84 00 04 170, in den beteiligten Lokalen und unter www.komische-nacht.de

Neun Comedians, neun Locations, fünf Mal 25 Minuten erstklassiges Live-Comedy-Programm, die Gäste bleiben sitzen, die Comedians ziehen weiter - das ist die Komische Nacht. Zum 13. Mal kommt sie nach Offenbach. Dieses Mal sind dabei: Andi Steil, der eine Jam Session ganz alleine mit sich selbst veranstaltet. Der Brite Don Clarke (Foto), der Ingmar Stadelmann sich über die deutsche Sprache wundert. Jürgen Leber, der auf Hessisch über den modernen Vater als späte Rache des Feminismus am Patriachat philosophiert. Niko Formanek, der über die täglichen von Männern ausgelösten Peinlichkeiten und Katastrophen berichtet. Ingmar Stadelmann (Foto), Markus Barth, Rebell-Comedy-Mitbegründer Ususmango sowie der Comedian, Zauberer und Pilot Marco Brüser. Und Nito Torres, der warnt: „Lachen Sie sich bloß nicht tot, wer weiß, was Sie erwartet.“

Mitarbeiter spenden für guten Zweck

40 Jahre Jazz-Initative Langen e.V.

Arbeitsagentur hat ein Herz für Tiere

Till Brönner gratuliert

Erneut spendeten die Beschäftigten der Offenbacher Arbeitsagentur die Überschüsse ihres jährlichen Betriebsfestes für einen guten Zweck. Diesmal kamen 500 Euro dem Offenbacher Tierheim zugute. Thomas Iser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur, überreichte zusammen mit den Organisatorinnen des Festes einen symbo-

›› 23.3., 20 Uhr, Neue Stadthalle, Langen, Südliche Ringstr. 77, VVK: 40 € (erm. 35 €), Infos & Tickets: (06103) 203-455, www.neue-stadthalle-langen.de

lischen Scheck. Tierheim-Mitarbeiterin Connie Bauer führte die kleine Delegation im Gegenzug durch die Anlage. Der Tierschutzverein Offenbach e.V. betreibt und finanziert das Tierheim, das vor allem Fundund Abgabetiere wie Hunde, Katzen, Kleintiere, Vögel und Reptilien betreut und vermittelt. Zudem nimmt das Tierheim Hunde und Katzen vorübergehend in Pension.

Stadt Offenbach

E-Fahrzeug für Vermessungsdienststelle Das Vermessungsamt der Stadt Offenbach fährt ab sofort mit einem Elektroauto durch die Stadt zu den Vermessungsaufträgen. Das Amt ist damit die erste Vermessungsdienststelle in Hessen, die mit Strom fährt. Der weiße Lieferwagen, ein Nissan ENV 200, hat eine spezielle Innenausstattung: In passenden Kästen und Schubfächern ist die Ausrüstung untergebracht. Helm und Messband, Tachymeter, Spaten und Werkzeuge – alles immer griffbereit. Die Elektro­steckdose ist an der Front hinter einem blauen Symbol versteckt. Geladen wird der Wagen in der Rathaus-Garage. Unser Foto zeigt Stadtrat Paul-Gerhard Weiß (l.), der das neue Elektroauto gemeinsam mit der Leiterin des Vermessungsamtes Cornelia Jockisch (im Auto r.) sowie Hans-Peter Bicherl (2.v.r) und Uwe Geinitz (rechts) vorstellte. Mit dabei: Agostino Cisterino und der Serviceleiter Luigi Fraschini (2. und 3. v.l) vom Lieferant Auto-Emotion.

4

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 4

Till Brönner

Al Jones

Foto: Stadt Offenbach / Georg-Foto

Thomas Iser, Manuela Mokry (l.) und Jennifer Simon (r.) von der Arbeitsagentur übergeben den Scheck an Connie Bauer vom Tierheim.

Mit zwei Topkünstlern der Jazz-Szene feiert die Jazz-Initiative Langen ein Wochenende lang ihr 40-jähriges Bestehen. Der Star-Trompeter Till Brönner tritt zusammen mit Giovanni Weiss und Django Deluxe in der Neuen Stadthalle auf. Brönner ist nicht nur einer der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Jazz-Musiker, sondern auch ein künstlerisches Multitalent: Trompeter, Sänger, Produzent und Fotograf. Er gilt als Weltstar, der international für Begeisterung sorgt und bereits mit den größten Künstlern der Jazzwelt zusammengearbeitet hat. Giovanni Weiss und Django Deluxe spielen Sinti-Swing in der Tradition von Django Reinhardt. Am Samstag wird in kleinerem Rahmen dann direkt in der Alten Ölmühle weitergefeiert: Al Jones und die Bluesband, alte Bekannte in der Ölmühle, sind zu Gast und gratulieren ebenfalls. (24.3., 20.30 Uhr, Alte Ölmühle, Langen)

Foto: Ulla Lommen

FRIZZ Das Magazin verlost 3x2 Tickets für die Vorstellung in Paul´s NO 21 - ACHAT Plaza. Einfach E-Mail schicken an kontakt@frizz-offenbach.de, Stichwort „Komische Nacht“. Teilnahmeschluss: 4.3.2018.

Foto: Tanja Kutter / Rainer Schmitt

Don Clarke

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 13:29


Faszinierende Akrobatik von Rizoma Equilibrium

Poesie der Körper ›› 3.3., 20 Uhr, Hugenottenhalle, Neu-Isenburg, Frankfurter Str. 152, VVK: ab 35,90 € / 9.3., 20 Uhr, Congress Park, Hanau, Schlossplatz 1, VVK ab 41,90 €, Infos & Tickets: (069) 1340400, www.frankfurtticket.de

Unter dem Motto „Die Poesie der Körper“ verzaubern die Artisten von Rizoma Equilibrium ihr Publikum. Dass die Artisten ihr Metier beherrschen und zudem auch schauspielerisches Talent haben, beweisen sie in der aufwendig inszenierten Akrobatik-Show. Pantomime, Bodenakrobatik mit Sprüngen und Hebefiguren, Artistik, Clownerie und Jonglage zeugen vom artistischen Talent der Beteiligten. Das vielfach international ausgezeichnete Akrobatik-Spektakel vereint eine aufwendige Bühnenszenerie, traumhafte Kostüme und Licht- und Spezialeffekte zu einer poetischen Geschichte: In einer Welt, in der die Menschen friedlich zusammen leben, sollen sie in die Zeit gepresst werden, um sie besser kontrollieren zu können. Doch dann stoppt das mechanische Herz der Maschine - und die Menschen beginnen wieder der Liebe zu folgen.

Foto: Norbert Miguletz

FRIZZ Das Magazin verlost jeweils 1x2 Tickets für die Vorstellungen in Neu-Isenburg und Hanau. Einfach E-Mail schicken an kontakt@frizz-offenbach.de, Stichwort „Rizoma“. Bitte gewünschten Veranstaltungsort angeben. Teilnahmeschluss: 1.3.2018.

„Hessen unter Strom“ im Haus für Stadtgeschichte Offenbach

Eine Heißluftdusche namens Foen ›› HESSEN UNTER STROM, bis 8.4., Haus der Stadtgeschichte, Offenbach, Herrnstr. 61, Öffnungszeiten: Di, Do und Fr 10-17 Uhr, Mi 14-19 Uhr, Sa u. So 11-16 Uhr, Mo geschlossen, Infos: (069) 80652646, www.haus-der-stadtgeschichte.de

Strom ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil unseres Lebens geworden. Aber wie haben sich Elektrogeräte vom Luxusgut zum Gebrauchsobjekt für Jedermann entwickelt? Antworten gibt die Wanderausstellung „Hessen unter Strom“, die aktuell im Haus der Stadtgeschichte zu sehen ist. Konzipiert wurde die interaktive Ausstellung vom Hessischen Wirtschaftsarchiv Darmstadt e.V. und dem Freilichtmuseum Hessenpark. Anhand ausgewählter Exponate wird die Fortschrittsgeschichte der Elektrizitätswirtschaft in Hessen von 1880 bis zur Gegenwart dargestellt. Zudem werden verschiedene Haushaltsgeräte und deren Einzug in den häuslichen Alltag gezeigt. An mehreren Mitmachstationen können die Besucher nicht nur selbst Strom produzieren, sondern auch den Umgang mit Elektrizität in unterschiedlichen Zeiten erleben. www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 5

März 2018

5

22.02.18 13:31


›› FRiZZ Panorama Redaktion: Claudia Staat und Sandra Ladwig Buch über den Spirit der Stadt

Offenbach überleben – Über Leben in Offenbach ›› Offenbach überleben – Über Leben in Offenbach, 96 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, 10,69 €, ISBN: 978-3-943407-98-6, www.henrich-editionen.de

Foto: Jessica Schäfer

Der Klappentext verrät es schon: Braucht es wirklich noch ein Buch über Offenbach, diese wundersame Stadt, das Leben, den Wandel und den Zwischenstand der Dinge? Die Antwort: Mehr denn je. „Offenbach schmecken. Offenbach riechen. Offenbach hören, spüren, trösten, feiern, verfluchen, verteufeln, in Gänze umarmen, unendlich lieben, niemals wieder loslassen können“. So ein Buch ist das. Die Herausgeber wissen, was sie tun, schließlich sind sie in Offenbach „on the scene“: Kai Vöckler hat die Stiftungsprofessur „Kreativität im urbanen Kontext“ an der Hochschule für Gestaltung (HfG) inne, Konzeptkünstler Heiner Blum ist u.a. Professor für Experimentelle Raumkonzepte an der HfG und deren Absolventen Loimi Brautmann, Nicolas und Oliver Kremershof haben sich mit ihrer Agentur Urban Media Project mehrfach als kreative Ideenschmiede für Offenbach in die öffentliche Wahrnehmung bugsiert. Die Fotos stammen von Jaewon Chung, die Texte von Offenbachs Kinomann Daniel Brettschneider. Das Cover verrät jedoch gleich, dass es bei dem „Bildband mit Anmerkungen“ auf knapp 100 Seiten nicht darum geht, Offenbach als verkannte Schönheit zu präsentieren, sondern ein ehrliches Bild von einer Stadt zu zeigen, die dank dem neuen Hafenviertel, der Gastro- und Kreativszene mittlerweile als cooler Gegenentwurf zu Frankfurt gesehen wird. Das Buch soll nach Aussage der Macher den Spirit der Stadt einfangen: Es finden sich darin Portraits echter Typen, kulinarische Geheimtipps, Eindrücke von Offenbach bei Nacht, originelle Läden und Locations, die auch mancher Offenbacher noch nicht kennt.

Der Kostümclub „Beskarschmiede“ unterstützte Gabriele Schwab (in Rot) beim Spendensammeln.

Freitagsfasching: 500 Euro für Stiftung Bärenherz

Narren spenden für Kinder Gabriele Schwab von der Stiftung Bärenherz ist glücklich. Mit der Unterstützung des Science-Fiction Kostümclubs „Beskarschmiede“, des Offenbacher Prinzenpaars und des Amts für Kultur-und Sportmanagement hat die engagierte Ehrenamtliche beim Freitagsfasching in der Stadthalle Offenbach 500 Euro für die Stiftung sammeln können. Die Stiftung unterstützt Einrichtungen für Familien mit Kindern, die unheilbar erkrankt sind, insbesondere Kinderhospize. Für Osman Göverim und seine Star Wars Truppe war es selbstverständlich, wieder zu helfen. Mit ihrer Fotoaktion sammelten die Kostümfans bereits beim vergangenen Freitagsfasching für die Werkstätten Hainbachtal.

Frühlingserwachen 14 Übernachtungen mit Vollpension im Einzelzimmer

LEISTUNGEN: 1 x Willkommens-Drink 4 x Entspannungsbad 1 x ärztliches Aufnahmegespräch 4 x Gruppengymnastik 4 x Massage 1 x Autogenes Training

1.199,-

Rehabilitations-Fachklinik für Innere Medizin und Orthopädie Brüder-Grimm-Str. 15–17 · 63628 Bad Soden-Salmünster · Tel. 06056-749-0 · www.rhoenblick.de

6

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 6

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 13:32


›› FRiZZTitel Redaktion: Claudia Staat

The 12 Tenors Millenium-Tour

22 Welthits in einer Show Die Millennium-Tour von „The 12 Tenors“ ist eine Hommage an die Welthits des letzten Jahrtausends aus allen Genres. In ihrer fulminanten Bühnenshow liefern die zwölf Ausnahmesänger ein „Best of“ der Musikgeschichte.

T

he 12 Tenors“ verbinden durch ihren unverwechselbaren klassischen und dennoch modernen Sound den Geschmack von mehreren Generationen. Die jungen Künstler singen Höhepunkte aus Klassik und Unterhaltungsmusik, die man so noch nicht gehört hat. Lieder, welche die Pop- und Rockkultur geprägt haben, Balladen, die Millionen von Menschen berührt haben und Arien, die wohl bis in alle Zeit überdauern werden. Ob „Nessun Dorma“ aus der Puccini-Oper Turandot, ob Pop-Hymnen wie „Music was my first Love“ von John Miles oder das neu arrangierte und choreografierte Michael-Jackson-Medley: Nie war

Musik von einer einzigen Stimmlage so vielfältig. „The 12 Tenors“ können auf eine zehnjährige Geschichte zurückblicken, in der sie Konzerte in Europa, China und Japan gegeben haben. Sie stammen aus verschiedenen Ländern und verbinden mit ihrer stimmlichen und persönlichen Vielfalt den Geschmack von Generationen. Ihr Erfolgsgeheimnis liegt in ihrem gemeinsamen Ziel: einen Konzertabend der Emotionen zu bieten. Mit Liedern, die jeder kennt, die jeder liebt, einzigartig interpretiert und speziell für die zwölf Tenöre und ihre Band aufwendig arrangiert. Die Stimmvirtuosen singen nicht nur, sie tanzen, moderie-

www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 7

ren und wechseln treffsicher zwischen den Stilen. Ihre Show ist ein Leckerbissen für Augen und Ohren. Mal gefühlvoll, mal unterhaltend, dann wieder ergreifend oder rockig, untermalt durch eine spektakuläre Lichtshow, eindrucksvolle Choreographien und charmante Plaudereien. Diese Show verspricht eine Achterbahn der Emotionen, bei der jeder Zuschauer seine ganz persönlichen Erinnerungen an die größten Hits unseres letzten Jahrtausends aufleben lassen kann. ›› 24.3., 20 Uhr, Hugenottenhalle, , Neu-Isenburg, Frankfurter Straße 152, VVK: 34,95-40,60 €, Infos & Tickets: (069) 1340400, www.frankfurtticket.de

März 2018

7

22.02.18 13:33


Foto: Bernd Gotthardt

›› FRiZZ Event Redaktion: Sandra Ladwig

Luminale 2018

Offenbach im Licht der Öffentlichkeit Das Lichtkultur-Festival Luminale in Offenbach und Frankfurt findet parallel zur internationalen Messe Light+Buildung statt. Vom 18. bis 23. März gibt es wieder zahlreiche spannende Lichtinstallationen an öffentlichen Plätzen. In Offenbach wollen mehr als 25 Beiträge entdeckt werden.

D

ROCKY HORROR SHOW Das Enfant terrible des Musicals 27.3.–1.4. & 21.6.–24.6.18 Alte Oper Frankfurt

LINA Fan von Dir – Open Air 2018 9.8.18 Amphitheater Hanau

SELAH SUE W-Festival 2018 9.5.18 Sankt Peter Frankfurt

Ticket-Hotline: Ticket-Hotline:

069 069 1313 4040 400 400· ·www.frankfurt-ticket.de www.frankfurt-ticket.de 8

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 8

ie Luminale gehört mittlerweile zu den Klassikern unter den Veranstaltungen im Rhein-MainGebiet. Die Kombination von Messe und Kunstbiennale bietet einen spannenden Austausch zwischen unterschiedlichen Zielgruppen wie Industrie, Handwerk, Forschung, Immobilienwirtschaft und Kulturszene. Erstmals ist das vielfältige Programm der Luminale in fünf Kategorien unterteilt: Licht- und Medienkunst in ART, Vorträge und Diskussionsrunden in SOLUTIONS, Projekte von Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen in STUDY und selbst­ organisierte und initiierte Beiträge aus verschiedenen Feldern in COMMUNITY. Der Bereich BETTER CITY ist Projekten gewidmet, die ­ dauerhaft erhalten bleiben. Fünf Tage lang erscheint auch Offenbach in einem anderen Licht und wird von verschiedenen Künstlern mal großflächig, mal pointierter in Szene gesetzt. Im Nordend sind im Hafen 2 und in der Ateliergemeinschaft B71 verschiedene Installationen zu bestaunen. In der evangelischen Johanneskirche erwartet die Besucher eine mit passender Musik unterlegte Lichtinstallation. Illuminiert ist im Nordend außerdem die Fassade einer denkmalgeschützten Villa in der Kaiserstraße 102. Auch in der Innenstadt werden spannende Projekte und Installationen

geboten. So sind in der Stadtkirche Lichtkunstwerke von Bernd Gotthardt zu sehen (Foto), die katholische Kirche St. Paul wird in einem Zusammenspiel von Musik, Videosequenzen und Illumination für einen Tag neu erlebbar. Im Haus der Stadtgeschichte ist die Ausstellung „Hessen unter Strom“ zu sehen (s. S. 5). Verschiedene Lichtkünstler bespielen den Ausstellungraum des Kunstvereins Offenbach im KOMM sowie das Einkaufszentrum selbst. Studierende der Hochschule für Gestaltung zeigen Kunstprojekte am Rathaus, am Main­ ufer und an der Lidl-Fassade in der Bieberer Straße. Erstmals präsentiert sich der Offenbacher Hauptbahnhof in diesem Jahr mit fünf Beiträgen und Führungen bei der Luminale. Im nahe gelegenen Atelier artevilla zeigen Künstler verschiedene reflektierende Lichtobjekte und Textilarbeiten. Wer die Biennale nicht allein erkunden möchte, kann an einer der beliebten Pedelec-Touren teilnehmen, bei denen der Offenbacher Kinomacher Daniel Brettschneider zu ausgewählten Standorten führt. ›› 18.-23.3., Stadtgebiet Offenbach, Infos und Programm unter www.offenbach.de/luminale, Gesamtkatalog und Luminale Offenbach-Stadtplan sind im OF Info-Center erhältlich. ›› Pedelec-Touren von emobilRheinMain zu ausgewählten Standorten der Luminale: 19. u. 22.3., 18 Uhr, Treffpunkt: Offenbacher Marktplatz, Kosten: 13 € (incl. Pedelec-Nutzung). Anmeldung: (069) 840004170 oder per E-Mail info@osg-of.de

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 13:34


Foto: SOH

›› FRiZZ Karriere Redaktion: Claudia Staat

Ausbildungsleiterin Jasmin Noll (l.) und die SOH-Geschäftsführer Peter Walther (l.) und Heiko Linne (2.v.r.) mit den neuen Mitarbeitern Kirina Leonie Piesoldt, Kim Julian Wirkner (M.) und Juliano Janssen.

Stadtwerke-Gruppe übernimmt junge Mitarbeiter

Vom Azubi zur Fachkraft Kaum ausgelernt, schon eingestellt: Die Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe übernimmt drei junge Leute, die soeben ihre Ausbildung bei der SOH abgeschlossen haben. Zwei von ihnen wird sogar ab März ein berufsbegleitendes Studium finanziert.

G

ute Azubis und Angestellte zu finden, ist heute kein Selbstläufer mehr“, betont SOHGeschäftsführer Peter Walther. „Daher haben wir ein großes Interesse daran, gute Auszubildende und Mitarbeiter möglichst lange zu halten.“ Gerade junge Leute brächten ein Unternehmen voran, ergänzt Heiko Linne, Geschäftsführer des Geschäftsfelds Stadtservice. Er ermuntert die neuen Mitarbeiter, Themen auch zu hinterfragen. Die Bürokauffrau Kirina Leonie Piesoldt (21) aus Offenbach arbeitet künftig im Bereich Qualitätsmanagement. Sie erhält einen Teilzeitvertrag und absolviert ab März, ebenfalls in Teilzeit, ein anteilig arbeitgebergefördertes Bachelor-Studium in Business Administration an der FOM Frankfurt. An dieser Hochschule beginnt auch Kim Julian Wirkner (27) aus Reichelsheim im März ein arbeitgeberfinanziertes, berufsbegleitendes Studium für Wirtschaftsinformatik. Zudem gehört der Fachinformatiker ab sofort dem neu gegründeten ITKompetenzcenter der Stadtwerke-Gruppe an. Außerdem wird der Frankfurter Juliano Janssen (23)

nach einer Ausbildung zum Bürokaufmann im Kompetenzcenter Finanzbuchhaltung übernommen; er strebt nach einem Jahr Berufserfahrung die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter an.

Fachinformatiker zu schätzen. Sein nun frei gewordener IT-Azubiplatz wird bei der SOH zum August neu besetzt, die Ausschreibung läuft. „Gerade die Digitalisierung ist für uns ein Schlüsselthema“, sagt Peter Walther. Entscheidend sei es, den eigenen Fachkräftebedarf durch die Entwicklung des Nachwuchses zu decken. „Das sichert uns die nötigen Kompetenzen, die die StadtwerkeGruppe für die Ausführung ihrer Dienstleistungen benötigt“, weiß Gerlinde Klos, Leiterin des Kompetenzzentrums Personal.

Stärken fördern

Soziale Verantwortung

Die drei neuen SOH-Mitarbeiter, die ihre Ausbildungen vorzeitig nach zweieinhalb Jahren erfolgreich beendet haben, fühlen sich bestens vorbereitet auf die neuen Aufgaben. „Als Azubis waren wir immer ins Geschehen eingebunden und konnten früh Verantwortung übernehmen, indem wir die Unternehmensgruppe beispielsweise bei Messen oder Festen präsentierten“, berichtet Kirina Piesoldt. Vor allem die Bürokaufleute durchlaufen eine Vielzahl von Abteilungen und arbeiten in vielen Bereichen mit ganz unterschiedlichen Menschen zusammen. „So merkt man, wo die eigenen Stärken liegen, und kann jeweils das Beste mitnehmen“, sagt Juliano Janssen. Viel Raum zum Entwickeln der individuellen Fähigkeiten wusste auch Kim Wirkner während seiner Ausbildung zum

Dabei kommt auch das Menschliche nicht zu kurz: Ausbildungsleiterin Jasmin Noll, einst selbst Azubi bei der SOH, überreichte den neuen Mitarbeitern selbst gestaltete Fotobücher als Erinnerung an ihre Ausbildungszeit. Und Peter Walther gab ­Ihnen einen Rat mit auf den Weg: „Wenn Ihnen etwas auffällt, sprechen Sie es an – denn wir brauchen Sie noch.“ Aktuell beschäftigt die Stadtwerke-Unternehmensgruppe 36 Azubis, etwa 18 Plätze werden im August 2018 neu besetzt. Durch diese Ausbildung weit über dem eigenen Bedarf übernimmt die SOH soziale Verantwortung und investiert in die Zukunft wie in die Region.

www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 9

›› Weitere Infos finden sich unter www.soh-of.de/ jobs-und-perspektiven

März 2018

9

22.02.18 13:34


›› FRiZZ Karriere Redaktion: Claudia Staat Jetzt bewerben für FSJ beim Roten Kreuz

ABI? …und jetzt?

Beste Zeit für Berufsorientierung

Wartesemester sammeln? Keine Ausbildung gefunden? Orientierungsphase nötig?

Die AWO Langen e.V. sucht Teilnehmer für ein

FSJ oder BUFDI

Die Schulzeit ist bald vorbei - was kommt jetzt? Diese Frage stellen sich viele Jugendliche nach dem Schulabschluss. Perim, Viktoria und Dominik wollen erst mal eine Pause vom Lernstress einlegen. Deswegen haben sie sich für einen Freiwilligendienst bei der DRK-Volunta entschieden.

(Freiwilliges Soziales Jahr / Bundesfreiwilligendienst)

im Bereich der ambulanten Dienste (Transportdienste, Rollstuhlfahrten, „Essen auf Rädern“ und Einkaufsdienste) Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Bewerbung!

Arbeiterwohlfahrt Langen e.V. Wilhelm – Leuschner – Platz 5 63225 Langen

Viktoria machte ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in einer Kita

K

eine Ahnung, wie es nach dem Abi weitergehen soll? Davon konnte Perim ein Lied singen. Die 19-Jährige nutzt ihren Freiwilligendienst beim Deutschen Roten Kreuz (DRK), um „mal was Praktisches zu machen“. Sie zeigt in Erste-Hilfe-Lehrgängen, wie man mit einfachsten Handgriffen Menschenleben rettet und dabei besonnen und ruhig bleibt. „Richtig helfen zu können, ist für alle ein gutes Gefühl“, sagt sie. Wie förderlich ein Freiwilligendienst für die spätere Laufbahn sein kann, wissen Viktoria (19) und Dominic (17). Viktoria entschied sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in einer KITA, weil es ihr sehr wichtig war, den Beruf erst mal auszuprobieren. Mit diesem FSJ hat sie auch die Möglichkeit, den praktischen Teil der Fachhochschulreife zu erwerben. Im FSJ sind vor allem Tätigkeiten in Kindergärten, in Schulen, in Krankenhäusern oder im Rettungsdienst beliebt. Dass es auch in der Pflege abwechslungsreiche Aufgaben gibt, lotet gerade Dominic aus, der im Anschluss an sein FSJ eine Ausbildung zum Krankenpfleger beginnt. „Als

10

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 10

Hauptschüler wird man bei Bewerbungen immer ein bisschen komisch angeguckt“, erklärt der 17-Jährige. „Im FSJ ist das ganz anders, da wird nicht nach den Noten geschaut, sondern wie man arbeitet und wie man sich benimmt.“ Wer lieber die Welt sehen möchte, dem empfiehlt Volunta einen Freiwilligendienst im Ausland. Schulen in Ruanda, Kolumbien und Peru sowie Ökoprojekte in Indien und Costa Rica freuen sich auf helfende Hände. Was Bewerber für ein FSJ mitbringen müssen? Vor allem Spaß an der Arbeit mit Menschen, aber auch Interesse an Tätigkeiten im pädagogischen, pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Bereich. Übrigens: Die Freiwilligen erhalten ein Taschengeld und sind sozialversichert. Der Freiwilligendienst wird in vielen Studien- und Ausbildungsgängen als Vorpraktikum anerkannt und dient als Anerkennungsjahr für die Fachhochschulreife. Wer sich einen Platz ab Sommer sichern möchte, sollte sich jetzt bewerben. ›› Info & Bewerbung: DRK in Hessen Volunta gGmbH, Tel.: (0611) 95249000, www.volunta.de

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 13:58


Foto: Privat

FSJ beim Verein Behindertenhilfe Offenbach

Schule zu Ende? Rein ins Leben ... ›› Informieren und bewerben: www.fsj-bho.de, www.facebook.de/FSJ.Behindertenhilfe

Auf die Berufsausbildung vorbereiten, die Zulassung zum Fachabitur erlangen oder einfach ein Jahr lang etwas Sinnvolles tun – der Freiwilligendienst erfüllt verschiedene Funktionen für junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren. Der Verein Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach e.V. setzt pro Jahr bis zu 75 Freiwillige ein. Die jungen Leute arbeiten in Wohngruppen, integrativen Kindertagesstätten und im Ambulanten Dienst. Sie unterstützen und begleiten Menschen mit Behinderung verschiedenen Alters in ihrem Alltag – zuhause, in der Freizeit, in der Schule. Die Einsatzstellen befinden sich in Stadt und Kreis Offenbach. Die freiwillige Mitarbeit wird mit 440 Euro monatlich vergütet, Sozialversicherungsbeiträge werden übernommen und begleitet von einem vielfältigen 25-tägigen Bildungsprogramm.

Fotos: Privat

Freiwilligendienste Diakonie Hessen

Wertvolle Erfahrungen

›› Infos: Ev. Freiwilligendienste Diakonie Hessen, Tel.: (0561) 1095 3500, www.ev-freiwilligendienste-hessen.de

Der Freiwilligendienste Diakonie Hessen hat attraktive Stellen im sozialen, ökologischen und internationalen Bereich frei, ein Start ist jederzeit möglich. Mirka und Valerie berichten über ihren Freiwilligendienst (BFD) bei der Diakonie Hessen, den sie in einer Förderschule bzw. in der Jugendarbeit leisteten.

Valerie

Mirka

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, einen Freiwilligendienst zu machen? Valerie: Nach dem Abi wollte ich nicht gleich mit Lernen weitermachen. Dann habe ich irgendwann ein Foto gesehen von einem Kind mit Behinderung. Das hat mich (…) auf die Idee gebracht, einen Freiwilligendienst zu machen.

Mirka: Ich hatte mit einer Bekannten gesprochen, die einen BFD gemacht hat. Über sie habe ich Kontakt zu meiner Einrichtung aufgenommen.

Was verändert sich in so einem Jahr? Valerie: Jetzt werde ich das Studium richtig genießen können, weil ich weiß, wie es ist, richtig zu arbeiten. Mirka: Ich sehe jetzt, dass sich Leute, die einen Freiwilligendienst machen, viel weiter entwickelt haben als die Freunde, die direkt in ein Studi-

um gegangen sind. Ich weiß jetzt sicher, dass ich nicht in einen sozialen Beruf gehen will. Für ein Jahr war das toll, aber nicht für immer. Warum lohnt sich ein Freiwilligendienst? Mirka: Um Erfahrungen zu sammeln, die man sonst nicht machen kann. Und ich habe gelernt, andere nach etwas zu fragen oder um etwas zu bitten. Valerie: Um den Berufsweg abzukürzen, z.B. um es als praktischen Teil der Fachhochschulreife anerkannt zu kriegen oder um ein Jahr in der Erzieherausbildung zu sparen.

Meistervorbereitungskurse in Hanau Industriemeisterkurse

Handwerksmeisterkurse

Aus- und Weiterbildung

• Industriemeister Metall • Industriemeister Elektro • Industriemeister Chemie

Teil I+II • Kfz (Kraftfahrzeugtechniker) • Elektro (Elektrotechniker)

• Ausbildung der Ausbilder (AdA)

(Beginn August 2018)

Teil II • Metall (Metallbauer/ Feinwerkmechaniker)

• • • •

(Beginn: Samstag, 12. Mai 2018)

(Teilzeit ab August 2018)

Erste-Hilfe-Kurs (Grundkurs) Erste-Hilfe-Training (Fortbildung) Brandschutzhelfer Lehrgang ‚Arbeitssicherheit‘

Allgemeiner Teil III + IV • Vorbereitungslehrgang auf die Teile III + IV der Meisterprüfung für alle Handwerksberufe (Beginn: Montag, 22. Oktober 2018)

Kreishandwerkerschaft Hanau Martin-Luther-King-Straße 1 • 63452 Hanau

Tel.: 06181/8091 – 29 E-Mail: fiedler@kh-Hanau.de • www.kh-hanau.de

www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 11

März 2018

11

22.02.18 14:10


Foto: tegut

›› FRiZZ Karriere Redaktion: Claudia Staat Karriere bei tegut…

Ausbildung mit guten Aussichten ›› Infos und Onlinebewerbung unter: www.tegut.com/karriere

Ob Praktikum, Lehre oder Studium – für eine Ausbildung bei „tegut…“ sprechen gute Gründe: persönliche Betreuung, gutes Arbeitsklima, abwechslungsreiche Trainings und Projekte, gute Bezahlung, geschulte Ausbilder, Übernahmegarantie bei guten Leistungen und attraktive Karrieremöglichkeiten. Das Unternehmen „tegut…“ steht für gute Lebensmittel und ein ausgefeiltes Sortiment mit dem Schwerpunkt Bio-Lebensmittel. Um dem Kunden ein positives Einkaufserlebnis zu schaffen und gute Beratung bieten zu können, setzt der Supermarkt in der Ausbildung auf vielfältige Seminare und Projekte. Wer die Welt des Handels kennenlernen will, kommunikatives Geschick, Freundlichkeit, Teamgeist und Leistungsbereitschaft mitbringt, hat bei tegut… gute Entwicklungschancen und kann sich für eine Ausbildung ab Sommer 2018 bewerben. Ein Praktikum im Verkauf ist jederzeit möglich.

Kreishandwerkerschaft Hanau

Karriere als Meister ›› Kreishandwerkerschaft Hanau, Martin-Luther-King-Str. 1, Tel.: (06181) 8091-22, Infos: www.kh-hanau.de

Nur wer es gelernt hat, weiß wie’s geht – in der Berufspraxis, in der Theorie, kaufmännisch und bei der Ausbildung. Eine wichtige Adresse dafür ist die Überbetriebliche Ausbildungsstätte in Hanau, die in Trägerschaft der Kreishandwerkerschaft Hanau seit 1978 besteht. Durch den immer größeren Einfluss technischer Neuerungen im Handwerk ist sie inzwischen zu einem Zentrum des Technologietransfers geworden und nimmt seit 1998 als Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) ihre Aufgaben wahr. Ins BTZ Hanau kommen die Auszubildenden des Handwerks aus dem Raum Hanau und teilweise aus dem Main-Kinzig-Kreis zu überbetrieblichen Lehrgängen. Weitere Schwerpunkte sind die Qualifizierungen zum Handwerks- und zum Industriemeister. Das MeisterBAföG unterstützt diese Ausbildung mit einem zinsgünstigen Darlehen, das man nach bestandener Prüfung nur teilweise zurückzahlen muss. Gesellen können direkt nach der Facharbeiterprüfung die Meistervorbereitungslehrgänge in ihrem Handwerk oder zum Industriemeister besuchen, um sich so für eine verantwortungsvolle Tätigkeit in den Betrieben oder für die Selbstständigkeit zu qualifizieren.

Entdecker gesucht... (m/w)

für Ausbildung und Studium!

12

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 12

Bewirb dich jetzt für 2018: tegut.com/ karriere

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 14:02


Foto: tegut

Gote bildet eigene Fachkräfte aus

Fahrlehrer dringend gesucht Die Fahrschule Gote steuert sicher auf der Erfolgsspur. Damit das so bleibt, will sie mehr Fahrlehrer ausbilden. Gesucht werden Leute, die nach der Ausbildung im eigenen Haus ihrerseits beitragen, den großen Bedarf an Berufskraftfahrern zu decken.

D

as Unternehmen Gote mit Sitz in Hanau und zahlreichen Niederlassungen im Umland wurde 1948 von Oswald Gote gegründet und gehört heute unter der Leitung von Geschäftsführer Thomas Rensch zu den 15 größten Fahrschulen in Deutschland. Sie ist eine der wenigen Fahrschulen, die in allen Führerscheinklassen ausbildet. Nicht nur Fahranfänger auf vier und zwei motorisierten Rädern lernen hier Theorie und Praxis, sondern alle, die einen Führerschein für Anhänger-Gespanne, Traktoren, Bus oder LKW benötigen. Da der Bedarf an ausgebildeten Berufskraftfahrern, vor allem an Busfahrern derzeit hoch ist, braucht man auch entsprechend mehr Fahrlehrer. Seinen Nachwuchs bildet Gote als zertifizierter Ausbildungsbetrieb zu 80 Prozent selbst aus. Unter den 20 Fahrlehrern sind nur drei Frauen, eine Quote, die Thomas Rensch gern erhöhen würde. Um bundesweit

mehr Frauen für den Fahrlehrer-Beruf zu gewinnen, ist seit diesem Jahr nur noch der Führerschein für PKW, nicht aber für Motorrad und LKW notwendig. Weitere Voraussetzungen sind mittlere Schulausbildung, fünf Jahre Besitz des Führerscheins und drei Jahre Fahrpraxis. Die Ausbildung zum Fahrlehrer dauert zwölf Monate. Das Unternehmen Gote, das sich in Hanau stark für die lokalen Sportvereine und besonders für die Jugendarbeit engagiert, feiert dieses Jahr sein 70-jähriges Bestehen. Zum runden Geburtstag wünscht sich T ­homas Rensch, der im übrigen bekannt ist für erfolgreiche Vorbereitungen auf die MPU (Medizinisch-psychologische Untersuchung nach Straßenverkehrs-Auffälligkeiten), dass er mit seinem Team weiter auf Expansionskurs gehen, pardon: fahren kann. ›› Fahrschule Gote, Hanau, Sternstraße 20, Tel. (06181) 189800, www.fahrschule-gote.de

www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 13

März 2018

13

22.02.18 14:02


›› FRiZZ Karriere Redaktion: Claudia Staat Passgenaue Metallteile für eine reibungslose Fertigung: Dafür engagieren sich die Facharbeiter aus den Bereichen CNC-Frästechnik, Industriegravuren, Blechbearbeitung, Sieb-/Digitaldruck und Erodiertechnik der Schoder GmbH in Langen. Ein Schoder-Mitarbeiter überprüft einen Stempel.

Schoder GmbH: Erfolg in der Metallverarbeitung

Graveure machen guten Eindruck

M

lette beginnt bei Buchstaben und Ziffern tragenden Großstempeln, mit denen Motorblöcke kodiert werden. Sie umfasst aber auch filigrane Druckräder, die dünnes Zigarettenpapier prägen, und endet bei Stempeln „für die dauerhafte Kennzeichnung sicherheitsrelevanter Erzeugnisse“, wie Kirsten ­ Schoder-Steinmüller sagt. Schoder-Prägewerkzeuge beispielsweise setzen Pharmaunternehmen ein, um ihre Medikamentenpackungen mit Chargennummern und Verfallsdatum zu kennzeichnen. Die Schoder GmbH nutzt ihr über die Jahrzehnte gesammeltes Wissen nicht nur, um Prägestempel im Kundenauftrag herzustellen. Das Unternehmen produziert laut Schoder-Steinmüller auch Fräs-

fertigt. Außerdem hat der Betrieb Bankautomaten mit wetterfesten Metallplatten ausgestattet. Ein komplettes Gehäuse für Videomischpulte ist ein Beispiel dafür, wie dauerhaft manche Kundenaufträge sich halten können: Zwar habe sich der Name des Mischpultherstellers in der Vergangenheit nach Übernahmen und Fusionen immer wieder geändert, doch der Kern, das Aluminiumgehäuse, sei die ganze Zeit über aus Hessen gekommen. Neue Herausforderungen für die nächsten Jahre stehen an. So beschäftigt man sich schon mit dem „Drucken“ von Bauteilen aus Metall, ein Verfahren, das aber noch in den Kinderschuhen steckt. Aber auch hier ist das Mitarbeiterengagement gefragt. Fotos (4): Schoder

it über 90 Jahren Erfahrung präsentiert sich die Schoder GmbH heute als modernes mittelständisches Familienunternehmen. Unter der Leitung von Diplom-Betriebswirtin Kirsten Schoder-Steinmüller liegt die Führung mittlerweile in den Händen der dritten Familiengeneration. Zusammen mit einem qualifizierten Mitarbeiterteam trägt sie dazu bei, dass Produkte mit dem Namen Schoder mittlerweile auf alle Kontinente exportiert werden. Deshalb bildet Schoder Graveure, Zerspanungsmechaniker der Fachrichtung Frästechnik, Werkzeugmechaniker und Maschinenanlagenführer aus. Diese verschiedenen Ausbildungsberufe sind

Frästeil für ein Auto

notwendig, da Schoder nicht mehr nur graviert. CNC-gesteuert werden Stahl sowie zahlreiche andere Metalle und Nichtmetalle gefräst, Bleche gebogen und beschriftet, Gerätegehäuse mit Gewindebuchsen bestückt und Werkzeugformen montiert. Dabei liegt der Fokus auf der Qualität, nicht auf der Menge: Die meisten Produkte legt die Schoder GmbH in Kleinserien von 20 bis 100 Stück auf, natürlich sind auch Prototypen ab einem Stück möglich. Im Geschäftsfeld Industriegravuren etwa beliefert Schoder Kunden aus der Pharma-, der Automobil- oder der Zigarettenindustrie. Die Produktpa-

14

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 14

Ein Schoder-Parfumverschluss

werkzeuge für den Verkauf. Man grabe sich damit aber keine Kunden ab, wenn man die eigenen Werkzeuge auch an mögliche Konkurrenten verkauft, ist sich die Unternehmerin sicher: „Es gibt genug zu gravieren – von Schokoladentafeln über Plastikflaschen bis zu Parfümflakons.“ Und gerade weil andere Kennzeichnungsmethoden wie Aufkleber oftmals nicht dauerhaft hielten, seien die ­sichereren Gravuren weiter auf dem Vormarsch. Auch bei der Blechbearbeitung ist der Kundenstamm verzweigt. So hat Schoder schon mehrsprachige Abdeckbleche für die Automaten an den Parkhauszufahrten des Frankfurter Flughafens ge-

Auch die Staatliche Zeichenakademie in Hanau, wo die Graveure in Blockbeschulung ihre Ausbildung absolvieren, beschäftigt sich mit diesem Verfahren, allerdings nur mit Kunststoff. Modelle, die in CAD/ CAM-Systemen erstellt und modelliert werden, können sofort ausgedruckt werden. Im Moment besuchen drei Auszubildende in jedem Lehrjahr diese Schule. Aber auch Werkzeugmechaniker werden überbetrieblich ausgebildet. Hierbei bewährt sich die PittlerProRegion Berufsausbildung GmbH als überbetrieblicher Standort in Langen. ›› SCHODER GmbH, Langen, Heinrich-Hertz-Straße 19, Tel.: (06103) 597144, www.schoder.com

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 14:07


Bachelor zeigen Arbeiten im Congress Park

Marktreife Designer und Produktgestalter ›› 27.2., 1. u. 6.3., jeweils 16-18 Uhr, Congress Park, Hanau, Schlossplatz 1, Infos: www.bg-ba.de

Foto: Byczek/IHK

Mit einer Sonderausstellung stellt sich die Brüder-Grimm-Berufsakademie Hanau (BGBA) im Rahmen der Reihe „Kunst im CPH“ vor. Noch bis zum 6. März sind 24 Abschlussarbeiten von Studierenden der BGBA im Südfoyer zu sehen. Die BGBA verbindet ein kreatives Studium mit einem klassischen Ausbildungsberuf. Dreieinhalb Jahre haben die jetzt „marktreifen“ Absolventen in den Studiengängen Designmanagement und Produktgestaltung studiert. Um den Titel „Bache24 junge Menschen haben in diesem Jahr ihr duales Studium an der lor of Arts“ (BA) tragen zu dürfen, schreibt die Prüfungsordnung eine abschließende fachwissenBrüder-Grimm-Berufsakademie Hanau erfolgreich abgeschlossen schaftliche Arbeit vor. Die Themen, die sie dazu gewählt haben, reichen von „künstlicher Intelligenz im Design“ bis zu „Wohnstile der Zukunft“ und „Beeinflussung der Geschlechterrollen durch Design“. Die BGBA bietet seit 2012 die staatlich anerkannten dualen Studiengänge Designmanagement, Produktgestaltung und Innovationsmanagement an und ermöglicht zwei Abschlüsse: Den BA und den Abschluss einer beruflichen Ausbildung. Hier kooperiert die BGBA u.a. mit der staatlichen Zeichenakademie Hanau, an der die Studierenden zu Goldschmieden oder Metallbildnern ausgebildet werden, sowie mit dem Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis, wo Holzbildhauer und Elfenbeinschnitzer ihr Handwerk erlernen.

Mangel an qualifizierten Bewerbern

Ausbildungsbetriebe für Engagement geehrt

Für ihr herausragendes Engagement ehrte jetzt Markus Weinbrenner, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach, neun Unternehmen stellvertretend für die mehr als 1.000 Ausbildungsbetriebe in Stadt und Kreis Offenbach. „Wir haben 1.384 neue Ausbildungsverträge registriert“, berichtete Weinbrenner. „111 Unternehmen bilden dieses Jahr zum ersten Mal aus. Sie allein haben 157 neue Ausbildungsplätze geschaffen.“ 80 der in Stadt und Kreis Offenbach 2017 angebotenen Lehrstellen konnten laut IHK nicht besetzt werden, während 65 Bewerber unversorgt blieben. Die Zahl der unbesetzten Ausbildungsplätze habe sich um 30 Prozent erhöht, so dass die qualifizierte Besetzung der Ausbildungsangebote immer mehr zu einer großen Herausforderung werde, sagte Weinbrenner. Damit Jugendliche sich noch besser und frühzeitiger beruflich orientierten, setze die IHK auf die Initiative „IHK-Ausbildungsbotschafter“, bei der eigens geschulte Jugendliche in den Schulen für die jeweiligen Ausbildungsberufe werben.

www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 15

März 2018

15

22.02.18 14:08


›› FRiZZ Karriere Redaktion: Claudia Staat An der Seite der hessischen Wirtschaft

Bürgschaftsbank Hessen unterstützt Gründer ›› Infos, Ansprechpartner und Online-Antragsformular unter: www.bb-h.de.

Wer gründet oder ein bestehendes Unternehmen übernimmt, braucht Kapital. Da Banken und Sparkassen für Kredite Sicherheiten verlangen, droht mancher Gründertraum zu platzen. Hilfe leistet die Bürgschaftsbank Hessen (BB-H), die fehlende Sicherheiten ersetzt getreu dem Motto „kein vielversprechendes Vorhaben soll an der scheiternden Finanzierung scheitern“. Gründer mit einer Bürgschaftsurkunde der BB-H haben größere Chancen auf Erfolg, denn sie verfügen über ein Konzept, das von der Bürgschaftsbank Marc Bläsing, BB-H-Ansprechpartner beim IHK-Gründertag geprüft wurde. Zwei Wege führen zur Bürgschaft: Der Gründer stellt entweder mit Hilfe der finanzierenden Bank bei der BB-H den Antrag auf Besicherung des Kredits oder er wendet sich für eine „Bürgschaft ohne Bank“ (BoB) direkt an die BBH. Daraufhin prüft diese das Vorhaben und gibt im Erfolgsfall eine Bürgschaftszusage zur Vorlage bei der Hausbank. Gesellschafter der BB-H sind die Kammern und Verbände der hessischen Wirtschaft sowie Kreditinstitute. Auf dem Gründertag der IHK Offenbach am 17. März hält Marc Bläsing (Foto) von der Bürgschaftsbank einen Vortrag zum Thema solide Gründungsfinanzierung.

Ausbildungsstart der Berufsfeuerwehr

Mehr Frauen als Brandmeisterin ›› Infos zum Ausbildungsgang „Brandmeister*in für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst“ unter www.offenbach.de (Rathaus & Service)

Die Feuerwehr der Stadt Offenbach stellt neue Auszubildende für die Berufsfeuerwehr jedes Jahr zum 1. Februar ein. Jetzt begrüßten Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, Leitender Branddirektor Uwe Sauer, der stellvertretende Leiter der Berufsfeuerwehr Branddirektor Dr. Michael Eiblmaier, Ausbildungsleiter Markus Wenzel sowie die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Ina Sittmann eine Brandmeisterin und sieben OB Felix Schwenke (hinten M.), Branddirektor Dr. Michael Eiblmaier (vorn 2.v.r.), Brandmeister. Sie beginnen nun ihre zweijährige Ausbildung bzw. führen ihre AusbilAusbildungsleiter Markus Wenzel (l.) und die Frauen-und Gleichstellungsbeauftragte dung bei der Feuerwehr in der Rhönstraße fort. „Zum vierten Mal startet eine Frau die Ina Sittmann (r.) begrüßten die neuen Berufsfeuerwehr-Auszubildenden. Ausbildung zur Brandmeisterin auf unserer Wache. Wir sind stolz darauf, dass es uns gelingt für unsere Feuerwehr Frauen zu gewinnen“, so Schwenke, zuständiger Dezernent für die Feuerwehr. „Noch sind Frauen, die den Beruf Feuerwehrfrau ergreifen möchten, eher selten. Das Interesse nimmt aber stetig zu, dies merken wir an den jährlichen Bewerbungen von Frauen. Frauen, die in der Freiwilligen Feuerwehr oder im Rettungsdienst ehrenamtlich tätig sind, nehmen die Berufsfeuerwehr auch als potentiellen Arbeitgeber wahr“ sagt Uwe Sauer, Leiter der Berufsfeuerwehr. Interessierte Frauen können sich an Ina Sittmann wenden (Mail: ina.sittmann@offenbachde).

Buia tritt Nachfolge von Hanisch an

Prof. Kracke bleibt HfG-Präsident

Staffelübergabe an der Asklepios Klinik

Hochschul-Erneuerung im Fokus Foto: Felicitas von Lutzau

Professor Bernd Kracke ist erneut zum Präsidenten der Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach gewählt worden. Kracke, Jahrgang 1954, ist als Professor für Elektronische Medien seit 1999 an der HfG tätig, leitete von 2001 bis 2006 den Fachbereich Kunst (vormals Visuelle Kommunikation) als Dekan und ist unter anderem Mitgründer, Vorstandsmitglied und Präsidiumssprecher der Hessischen Film- und Medienakademie (hFMA) sowie Mitinitiator und künstlerischer Leiter der B3 Biennale des bewegten Bildes. Seit 2006 ist er HfG-Präsident. Seine dritte Amtszeit beginnt am 15. September und endet 2024. Als eine besondere Herausforderung für seine neue Amtszeit sieht Kracke den Neubau der Hochschule im Hafen Offenbach, dessen Vorbereitung jetzt in die entscheidende Phase geht: „Für dieses Jahrhundertprojekt brauchen wir eine Kontinuität, die nun gewährleistest ist“, so Kracke. Ziel sei es, den kompletten Umzug bis 2024 zu realisieren. „Nur mit vereinten Kräften können wir die bevorstehenden Aufgaben meistern, zumal die Neu(er)findung der äußeren Hülle auch mit einem inneren Strukturwandel einhergeht.“

Dr. Alexander Buia (r.) folgt Prof. Hanisch als Chefarzt.

Nach 16 Jahren als Chef der Klinik für Viszeral-und Thoraxchirurgie an der Asklepios Klinik Langen geht Professor Hanisch in den Ruhestand. Seine Nachfolge als Chefarzt übernimmt mit Dr. Alexander Buia ein angesehener Spezialist. Buia kommt vom Sankt Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt, wo er als Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie tätig war, zurück nach Langen. Er hat in der Vergangenheit über sieben Jahre als Leitender Oberarzt mit Prof. Hanisch an der Langener Klinik für Viszeral-und Thoraxchirurgie zusammengearbeitet. Der 49-Jährige Facharzt für Chirurgie und für Viszeralchirurgie hat fast 15 Jahre klinische Erfahrung im Bereich Chirurgie. Seine Schwerpunkte sind u.a. die operative Behandlung von Krebserkrankungen im Verdauungstrakt und die Chirurgie der Gallenblase und der Gallenwege. Auch die chirurgische Therapie der Refluxerkrankung sowie das gesamte Spektrum der kolorektalen Chirurgie und Koloproktologie gehören zu seinem Behandlungsspektrum. Dabei setzt er wenn möglich minimalinvasive OP-Verfahren ein.

16

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 16

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 14:09


IHK Gründertag 2018 in Offenbach

Eigenständig zum Erfolg Wer spielt nicht ab und an mit dem Wunsch, sich selbstständig zu machen? Doch reicht die Idee zur Existenzgründung? Was muss man berücksichtigen, wenn man den Weg der Selbstständigkeit geht? Die passenden Antworten findet man beim Gründertag der IHK Offenbach am 17. März.

Z

um 13. Mal findet in der IHK Offenbach der mittlerweile fest in der Region von Stadt und Kreis Offenbach etablierte Gründertag statt. Er ist die Gelegenheit für Existenzgründer, Jungunternehmer und alle an Selbstständigkeit interessierten Menschen, Kontakte zu knüpfen und Beratung durch Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen zu erhalten. Eine Vielzahl von Ausstellern steht interessierten Besuchern am 17. März von 9 bis 16 Uhr für persönliche Gespräche und Beratung zur Verfügung. Die Berater geben Tipps zu unterschiedlichen Themen: Welche ist die passende Rechtsform für mein Unternehmen? Welche betrieblichen Versicherungen sind nötig? Sie helfen bei der Erstellung von Businessplänen und bieten eine Orientierung im Steuerdschungel. Zudem geben sie Hinweise zu Finanzierungsmöglichkeiten oder helfen bei der Frage nach dem passenden Standort. Ergänzend dazu sprechen Experten in kurzen Impulsreferaten über die wichtigsten Themen für Existenzgründer. Eines davon hält der erfolgreiche Jungunternehmer Sven Treusch (11.10 bis 11.30 Uhr), der von seinem „Abenteuer Gründung“ berichtet. Der Unternehmer aus Egelsbach gibt dem Gründertag 2018 sein Gesicht auf Flyern und Plakaten. Seine Geschichte steht für eine erfolgreiche Existenzgründung, gut geplant und mit einem Gespür für die Wünsche seiner Kunden.

Denn Treusch ist ein Jungunternehmer, der mit seiner Geschäftsidee anderen Menschen dazu verhilft, ihre ungewöhnlichen Reiseträume zu verwirklichen. Die mobilen Schlafsysteme, die er für seine Kunden anfertigt, ermöglichen es diesen Individualreisenden, auf allen Kontinenten unterwegs zu sein. Auch auf Straßen und Pisten, die nicht für alltäglichen Reiseverkehr gedacht sind. Der Spezialist für Offroad-Reisemobilumbau aus Egelsbach hat mittlerweile Kunden in ganz Europa. Das Beispiel von Sven Treusch zeigt, dass sich der Weg der Existenzgründung auszahlen kann. Der Gründertag möchte dazu beitragen, allen Wagemutigen zu helfen, die einen ebensolchen Weg gehen wollen. ›› IHK GRÜNDERTAG, 17.3., 9-16 Uhr, IHK Offenbach, Frankfurter Straße 90, Eintritt frei, Infos unter Tel.: (069) 8207-141 (Bernd Eckmann), E-Mail: eckmann@offenbach.ihk.de, www.ihk-gruendertag.de

www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 17

März 2018

17

22.02.18 14:09


Foto: Hartenfelser

›› FRiZZ Sport

Redaktion: Thomas Bullmann

SC Hessen Dreieich nimmt Kurs auf Regionalliga

Auf der Überholspur Der SC Hessen Dreieich ist noch keine fünf Jahre alt, gleichwohl kann der Verein bereits auf eine rasante Entwicklung zurückblicken. Seit seiner Gründung ging es fortwährend bergauf. Nächster Stopp: Regionalliga?

18

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 18

Menge Sportvereine mit langer und stolzer Historie. Nolte schätzt Tradition und ist sich ihres Wertes bewusst. Gleichwohl ist ihm klar, dass jede Tradition irgendwann einen Grundstein legen muss und er empfindet den Reiz des N ­ euen. Er will sich nicht in bestehende Strukturen einfügen, sondern aktiv gestalten, als Teil des Teams der ersten Stunde. Den frisch gebackenen SC Hessen Dreieich sieht er dabei nicht als Gegenspieler der etablierten StadtteilVereine, sondern als deren Bindeglied. Nolte holt die Clubs als Partner ins Boot und gibt dem neuen Projekt Wurzeln.

Foto: Huebner/Lankes

D

iese Geschichte beginnt wie so viele Geschichten des Fußballs mit Emotion. Mit dem Drang, etwas zu bewegen und auf die Beine zu stellen. Im wahrsten Sinne des Wortes etwas zu unternehmen. Es ist das Jahr 2013 und die SKG Sprendlingen ist im Begriff, den Aufstieg in die Verbandsliga Süd zu erreichen. Für den Dreieicher Traditionsverein ist das bei aller Freude über den sportlichen Erfolg auch ein Ausblick auf eine finanziell kaum stemmbare Zukunft. Es ist die Geburtsstunde einer Idee, die in der Folge große Wellen schlagen wird. Der Dreieicher Unternehmer Hans Nolte ist ein Mann der Tat. Im Bevölkerungswachstum, das zahlreiche Gemeinden im südlichen Rhein-Main-Gebiet erleben und das auch seine Heimatstadt voll erfasst hat, erkennt der passionierte Fußballanhänger die Chance, ein völlig neues sportliches Identifikationsangebot aus dem Boden zu stampfen. Einen Verein wie die Stadt, in der dieser groß wird: dynamisch, ambitioniert und zukunftsorientiert. Natürlich gibt es in der Region bereits jede

Emporkömmlinge ? Dass eine solche Initiative nicht ohne Kritik und Nebengeräusche abläuft, liegt in der Natur der Sache. Schnell werden Vergleiche mit Hoffenheim und RB Leipzig gezogen, die als „Emporkömmlinge“ aus der Retorte damals wie heute anhaltende Ablehnung von Teilen der Fußballanhängerschaft erfahren. Der Vergleich hinkt. Auch wenn der Respekt vor den Erfolgen Hoffenheims und Leipzigs unbestritten ist, weiß man

Artistisch - Tino Lagator war in der Hinrunde der erfolgreichste Torjäger der treffsichersten Mannschaft der Hessenliga

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 14:17


Foto: Hartenfelser

www.senke-kuechen.de

Beratung • Planung • Verkauf • Ausführung

Frankfurter Str. 123 • 63303 Dreieich/Sprendlingen Tel.: 0 6103/9944–0

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 19

19

22.02.18 14:14


Redaktion: Thomas Bullmann

Foto: Storch

›› FRiZZ Sport

KFZ-Meisterbetrieb

H & H Weis

Macher im Hintergrund: Der Dreieicher Unternehmer Hans Nolte ist Initiator des SC Hessen Dreieich

Für alle Fahrzeuge: Inspektion • TÜV/AU • Unfallinstandsetzung Daimlerstraße 3A – Dreieichenhain  0 6103 / 6 14 68 info@autocrew-weis.de – www.autocrew-weis.de

20

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 20

in Dreieich, dass das Rhein-MainGebiet, das seinerzeit mit Eintracht und FSV Frankfurt, Mainz 05 sowie Darmstadt 98 stark in den drei höchsten Spielklassen des deutschen Fußballs vertreten ist, keinen weiteren Profi-Club braucht. Deshalb wird von Anfang an ein wesentlich lokaler ausgerichteter Fokus gesetzt. „Wir für

Dreieich“ lautet der Leitsatz des neuen Vereins, der sich als Dachmarke des Dreieicher Fußballs begreift. Sportlich zündet der SC Hessen ohne große Anlaufzeit: Der VerbandsligaStartplatz der SKG Sprendlingen wird mitsamt der ersten Mannschaft übernommen – eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Unter der Leitung

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 14:22


Turm in der Schlacht: Abwehr-Kante Denis Talijan hält die erfolgreichste Defensive der Liga zusammen

Abstiegsgefahr, stellt sich der Verein auf entscheidenden Positionen neu auf und setzt gleichzeitig im Jugendbereich ein großes Zeichen für die Zukunft.

Nachwuchs ist Chefsache Zunächst übernehmen Rudi Bommer und Ralf Weber – ebenfalls verdiente Eintracht-Veteranen – das Steuer an der Seitenlinie, verstärken die Mannschaft entscheidend und

sichern somit den Klassenerhalt. Im Sommer wird dann Bundesliga-Rekordspieler Karl-Heinz Körbel Vizepräsident und bringt den von ihm 2007 gegründeten Jugendfußballclub Frankfurt mitsamt eines Großteils der Spieler und der höheren Spielklassen mit. Die Zahl der Jugendmannschaften wird auf sechs aufgestockt und die Nachwuchsarbeit zur Chefsache erklärt. Die erste Mannschaft als Flaggschiff erwischt in der Foto: Huebner/Lankes

des ehemaligen Eintracht-Angreifers Thomas Epp wird in der Auftakt-Saison ein sicherer Mittelfeldplatz erreicht und schon im nächsten Jahr die Meisterschaft am Hengstbach gefeiert. Gleichzeitig entsteht an der Lettkaut aus privaten Mitteln eine der modernsten Sportanlagen der Region: der Hahn Air Sportpark. Die erste Hessenliga-Saison gestaltet sich jedoch schwierig. Nach verkorkster Hinrunde und damit einhergehender

Volltreffer: Spielmacher André Fließ schlug als Neuverpflichtung voll ein www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 21

März 2018

21

22.02.18 14:22


Redaktion: Thomas Bullmann

BRANDSCHUTZ 0 0 0

Feuerlöscher–Verkauf Feuerlöscher–Wartung Löschdosen–Verkauf

Foto: SC Hessen Dreieich

›› FRiZZ Sport

DÖNNECKE HaWo GmbH

Die Brandschutzfirma ihres Vertrauens in der Region seit 35 Jahren

Meilenstein mit Wermutstropfen: Trotz der gewonnenen Landesmeisterschaft 2017 verzichtete der SC Hessen Dreieich auf den Regionalliga-Aufstieg Foto: SC Hessen Dreieich

Frankfurt Straße 47 • 63303 Dreieich Tel: 0 6103 / 6162 8 • Fax: 0 6103 / 3 61 73 Mobil: 0173 / 6 555 599 + 0152 / 090 113 63 hawo.gmbh@t-online.de • www.brandschutz-vorbeugen.de

Y

Heizung-Sanitär

Y

Kanalreinigung

Y

Lüftungsanlagen

Y

TV – Untersuchung

Y

Drucklufttechnik

Y

Kundendienst

63303 Dreieich • Ostendstraße 13 Tel: 0 61 03/ 3731 02 • info@luft-gmbh.de

www.luf t-gmbh.de Foto: Huebner/Lankes

Saison 2016/17 derweil einen Traumstart und übernimmt früh die Tabellenführung der LOTTO Hessenliga, die bis zur Winterpause beachtlich ausgebaut wird. Die Euphorie ist groß, im März wird sogar die Frankfurter Eintracht in einem Testspiel vor der Rekordkulisse von 2.500 Zuschauern im Hahn Air Sportpark mit 2:1 bezwungen.

Schmerzhafter Verzicht Der Erfolg kommt jedoch zu früh. Die Auflagen des Südwestdeutschen Fußballverbands für den Regionalliga-Aufstieg kann der junge Verein nicht so kurzfristig umsetzen, zumal diese auch infrastrukturelle Aspekte betreffen, die nicht in der Macht des Clubs liegen. So wird bereits im Frühjahr 2017 der schmerzhafte Verzicht auf einen möglichen Aufstieg bekanntgegeben. Trotz dieses Dämpfers

22

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 22

Starker Rückhalt: Sommer-Neuzugang Pierre Kleinheider kassierte die wenigsten Gegentore der Liga

bleibt die Mannschaft intakt und erkämpft in der Rückrunde die Landesmeisterschaft.

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 14:23


Foto: SC Hessen Dreieich Foto: SC Hessen Dreieich

• Preisgünstig • Hohe/intensive Qualität • Jetzt anmelden … … und bald am Ziel sein

 0160/44 33115 3x in Dreieich Dreieichenhain Hainer Chaussee 74

Götzenhain Langer Straße 26

Offenthal An den Haselwiesen 4

email@fahrschule-frank-baumann.de www.fahrschule-dreieich.info

Ein Team: Jugendarbeit wird in Dreieich großgeschrieben

Für die aktuelle Saison hat man sich in Dreieich wieder viel vorgenommen. Die Mannschaft wurde auf Schlüsselpositionen gezielt verstärkt und fand nach einem etwas holprigen Start schnell wieder in die Erfolgsspur. Durch eine zwischenzeitliche Serie von neun Siegen in Folge konnte die Bestmarke der Vorsaison noch überboten und das erneute Überwintern an der Tabellenspitze gesichert werden. Klar, dass diese Ausgangsposition die Frage aufwirft, wohin der Weg diesmal führen wird. Aus dem Ehrgeiz, den Meistertitel verteidigen zu wollen, macht Chefcoach Rudi ­Bommer keinen Hehl, wenngleich er nicht müde wird zu betonen, dass ­dies weder das Ziel noch die Pflicht der Mannschaft sei. Sollte es aber so kommen, ist man beim SC Hessen Dreieich vorbereitet: Dann geht es in die Regionalliga. www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 23

März 2018

23

22.02.18 14:27


Foto: Huebner/Lankes

›› FRiZZ Rubrik Redaktion:Thomas Max Mustermann Bullmann Sport Redaktion:

Interview mit Rudi Bommer

„Man muss jedes Spiel einzeln betrachten“ Rudi Bommer verantwortet seit dem 1. Januar 2016 die sportlichen Geschicke beim SC Hessen Dreieich. In dieser Zeit konnte er mit dem Klassenerhalt 2016 und der Landesmeisterschaft 2017 beachtliche Erfolge feiern. Auch in der laufenden Hessenliga-Saison spielt sein Team eine tragende Rolle im Titelrennen. Im Interview spricht der Fußballlehrer über die herausfordernde Anfangszeit, den Aufstiegs-Verzicht der Vorsaison und das richtige Rezept für den Liga-Endspurt. Rudi, als du gemeinsam mit Ralf Weber vor zwei Jahren das Ruder beim SC Hessen Dreieich übernommen hast, befand sich der Verein im Abstiegskampf. Wie hast du die Anfangszeit erlebt? Die Situation war so, dass wir die Mannschaft unten herausholen mussten. Wenn du ein Team während der Saison übernimmst, musst du mit dem arbeiten, was du vorfindest und

24

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 24

das war nicht unbedingt so, wie wir es uns gewünscht hätten. Da gab es schon den einen oder anderen Nackenschlag. Wir haben also als erstes auf die Mannschaft geschaut und analysiert, wo wir etwas verändern mussten. Welche Baustellen habt ihr dabei ausgemacht? Vor allen Dingen das zentrale Mittel-

feld und die Innenverteidigung. Zunächst haben wir damit begonnen, an gewissen Dingen in der Defensive zu arbeiten. Wir haben einfach zu viele Gegentore kassiert. Das hat viel Arbeit gekostet, weil wir wussten, dass wir in der Zentrale nicht optimal besetzt waren und dort unsere Probleme hatten. Mit Mokhtari und Azaouagh konnten wir glücklicherweise zwei „Kaliber“ verpflichten, die

uns sehr geholfen haben, die Mannschaft ein Stück weit nach vorne zu bringen. Der Klassenerhalt wurde erreicht und in der neuen Saison konntet ihr den Kader nach euren Vorstellungen umbauen. Worauf kam es dabei an? Wir haben einen Dreijahresplan ausgegeben, um uns innerhalb der Hessenliga Stück für Stück zu verbessern

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 14:31


Die Mannschaft konnte sich in der Hinrunde 2016/17 bereits beachtlich absetzen, der Regionalliga-Aufstieg schien mehr als nur möglich. Doch dann fiel die Entscheidung, im Falle der sportlichen Qualifikation auf die höhere Spielklasse zu verzichten. Was macht das mit einem Trainer? Wir haben eine riesen Runde g­ espielt und wenn man aufsteigen kann, dann will man das auch schaffen. Als wir erfahren haben, dass es infrastrukturell nicht gehen wird, war das für die Mannschaft, aber auch für uns als Trainer, schon ein Nackenschlag. Wir konnten die Gründe absolut nachvollziehen, aber Ralf (gemeint ist Co-Trainer Ralf Weber, Anm. der Red.) und ich kommen aus dem Profi-Bereich, sind seit jeher ehrgeizig, egal welche Aufgabe wir vor uns haben. Da will man sich für gute Arbeit natürlich auch belohnen. Wenn es nicht gut läuft, bekommt man ja auch schnell die Quittung in diesem Geschäft.

Wie hat das Team die Nachricht aufgenommen? Für die Jungs war es noch viel schlimmer. Sie haben so viel investiert, so viel Emotion eingebracht. Ich h ­ abe in ihre Gesichter geschaut, als sie die Nachricht erhalten haben, und obwohl ich schon so lange als Spieler und Trainer dabei bin, ist mir diese Situation unter die Haut gegangen. Wir mussten ihnen Zeit geben und viel sprechen. Gegenüber unserer Konkurrenz durften wir nicht erkennen lassen, dass wir mental angeschlagen waren. Vor allem aber mussten wir verhindern, dass die Mannschaft auseinanderbricht. Das ist uns glücklicherweise gelungen.

Bei uns ist jede Ihrer Veranstaltungen ein Volltreffer! MERCURE HOTEL FRANKFURT AIRPORT DREIEICH

Eisenbahnstraße 200 63303 Dreieich T +49 (0) 6103/606501 Fax : +49 (0) 6103/606500 E-Mail: h5378-FB@accor.com mercure.com/accorhotels.com

Am Ende konntet ihr trotz des Dämpfers den Punktevorsprung über die Ziellinie retten. Was bedeutet dir diese Meisterschaft? Es spricht zunächst einmal für das Team, dass es den Kampf angenommen hat und sich nicht hat gehen lassen. Es ist natürlich immer schön, am Ende ganz oben zu stehen. Für mich war es ja trotz des Verzichts so, dass ich zum vierten Mal die sportliche Qualifikation für die höhere Liga geschafft hatte. Mit vier verschiedenen Mannschaften in die vier höchsten Spielklassen zu kommen: Das ist etwas Einzigartiges und darauf bin ich auch ein Stück weit stolz. In dieser Saison spielt ihr erneut eine ganz starke Rolle in der Liga und mischt kräftig im Aufstiegsrennen

Foto: Huebner/Lankes

Foto: Huebner/Lankes

und eine Mannschaft aufzubauen, die eine stärkere Rolle spielen kann als in der Saison zuvor. Wir konnten gerade die Positionen im Mittelfeld und Abwehrbereich mit Leuten wie Alikhil, Henrich und Gavric sehr gut besetzen. Auch die Stabilisierung der linken Abwehrseite mit Lekaj hat sehr gut gezogen. Und mit Reljic konnten wir die Offensive entscheidend stärken. Dass die Mannschaft sofort so gut funktioniert hat, war sicherlich auch ein Stück weit Glück.

An- und Verkauf von Gebrauchtwagen mit Garantie. Service & Reparaturen. Voller Einsatz: Seit nunmehr zwei Jahren dirigiert Rudi Bommer an der Seitenlinie die Geschicke des SC Hessen Dreieich

www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 25

Dieselstrasse 73 63165 Mühlheim Tel.: (0)6108 – 78 30 1 avitale@t-online.de

März 2018

25

22.02.18 14:32


Redaktion: Thomas Bullmann Foto: Huebner/Lankes

›› FRiZZ Sport

Dream-Team: Mit Ralf Weber steht Bommer ein Weggefährte aus seiner Zeit als Profi in Frankfurt zur Seite

mit. Mal angenommen, ihr würdet es sportlich schaffen, würdet ihr in diesem Jahr den Gang in die Regionalliga antreten? Zunächst einmal bin ich keiner, der sich an Spekulationen über ungelegte Eier beteiligt. Wir haben noch eine Reihe von ganz schweren Aufgaben in der Liga vor uns. Gleichwohl darf man bei all den Auflagen, die umgesetzt werden müssten, natürlich nicht bis zur letzten Sekunde warten, bis Dinge in die Wege geleitet werden. Insofern muss im Hintergrund zweigleisig geplant werden. Sollte der Fall dann wirklich eintreten, dass wir uns für die Regionalliga qualifizieren, dann werden wir das auch wahrnehmen. So wurde es uns vom Präsidium mitgeteilt. Die Jungs haben das vernommen und arbeiten sehr hart.

Worauf wird es im Ligaendspurt ankommen? Man darf nicht den Fehler machen und auf die Summe der noch ausstehenden Spiele schauen, sondern muss jedes Spiel einzeln für sich betrachten. Eines nach dem anderen. Wir müssen in jedem einzelnen Spiel voll da sein, hochkonzentriert und fokussiert. Wir müssen unser Spiel durchbringen und bei allem Fleiß, allem Ehrgeiz und aller Disziplin niemals vergessen: Es ist ein Spiel. Die Freude am Spiel ist elementar. Bislang hatten Ralf und ich da ein gutes Händchen und ich bin zuversichtlich, dass wir das auch weiterhin haben werden.

Foto: Storch

Muss man da als Trainer eher das Momentum nutzen oder auf die Bremse treten, damit keiner übermütig wird? Das ist situationsabhängig. Du musst ein Feeling für die Stimmung in der

Mannschaft entwickeln und das Spannungslevel einpegeln. Wenn zu viel Druck auf dem Kessel ist, musst du etwas vom Gas gehen, damit die Spieler nicht verkrampfen. Die Lockerheit muss gegeben sein, sonst kriegt man keine Spielfreude auf den Platz. Zu locker ist aber auch wieder verkehrt.

Fachmänner unter sich: Eintracht-Coach Niko Kovac zeigt sich vor dem Testspiel im März 2017 beeindruckt von der Arbeit beim SC Hessen Dreieich

26

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 26

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 14:33


›› FRIZZ VERANSTALTER

19.04.18

19 UHR FRANKFURT•FRAPORT ARENA c2concerts.de 0711-84 96 16 72•eventim.de 01806 - 570070•oder bei allen Vorverkaufsstellen

WWW.HARLEMGLOBETROTTERS-DEUTSCHLAND.DE INFOS•TICKETS•SPIELERBANK-FANTICKET•MAGIC PASS A COMIC SOUL & HANDWERKER PROMOTION PRÄSENTIEREN

11.06.2018 Frankfurt - Alte Oper

13.04.2018 - Frankfurt, Batschkapp


›› FRiZZ Event

„Frankfurt leuchtet“ Luminale 2018 Die Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung bringt unter dem Motto „Frankfurt leuchtet“ erneut Licht nach Frankfurt und Offenbach. Alle zwei Jahre bildet das Lichtfestival eine „Schnittstelle von Kunst, Technologie und Urbanität“. ›› Text: Sohra Nadjibi

›› 18.-23.3.2018, Frankfurt & Offenbach, Festival-Zentrum im Instituto Cervantes, Facebook/Luminale

S

ie zählt zu den größten Veranstaltungen im Frankfurter Raum, wie in den Jahren zuvor werden rund 200.000 Besucher*innen erwartet. Im Jahr 2002 von der Messe Frankfurt ins Leben gerufen, startet das Festival 2018 mit einem neuen Konzept: „Frankfurt und Offenbach werden nicht nur Bühne für die Lichtkunst, sondern selbst auch Gegenstand des Festivals sein“, heißt es seitens der Veranstalter*innen. In den fünf Festivalkategorien ART, COMMUNITY, STUDY, SOLUTIONS und BETTER CIY präsentieren (Licht-) Künstler*innen 140 Projekte im Spannungsfeld von Licht und Stadt. „Das optimierte Konzept hat dem Festival eine neue Qualität beschert. Die Luminale 2018 verknüpft nachhaltig künstlerische Inszenierungen, technologische Entwicklung und sinnvolle gesellschaftliche Ziele miteinander und schärft das Profil unserer Stadt als Vorreiter moderner Stadtentwicklung“, so Oberbürgermeister Peter Feldmann. Der Frankfurter Lichtkünstler Philipp Geist bringt den Römer zum Leuchten. Mit „Frankfurt Fades“ entwickelt er eine multimediale Installation für das historische Zentrum Frankfurts und lässt die Besucher*innen in einen urbanen Lichtraum eintauchen und Teil der begehbaren Installation werden. Geist platziert auf der Fassade des Rathauses ein Videomapping sowie eine Bodenprojektion auf dem Vorplatz. So entsteht ein „raumgreifendes Lichtkunstwerk“. Außerdem integriert er Wörter und Begriffe zur Bedeutung des Orts. Diese wählt er aus den zuvor von Frankfurter*innen vorgeschlagenen Begriffen zum Kunstwerk. Die Begriffe sind auf Nebelwänden kurz sichtbar, bevor sie wieder verschwinden („faden“): „Als immaterielle Projektionsfläche symbolisieren sie Gedanken, Visionen und Inspirationen, stehen aber auch als Metaphern für

28

März 2018

28_29_Luminale_FFM_0318.indd 28

Vergänglichkeit“, erläutert der Künstler sein Werk. Bis einschließlich 10. März können Wörter und Begriffe zu den Themen „Frankfurt, Römer, Zeit, Altstadt, Moderne, Menschen“ eingesendet werden an: frankfurtfades@videogeist.de. Der Kunstverein Familie Montez beteiligt sich ebenfalls an dem Lichtspektakel und stellt unter „Lumimontez“ diversen Lichtkünstler*innenn, Kunstdesigner*innenn und Performer*innenn,  wie u.a.Simone van de Loo, Lizzie Coleman-Link, Christoph von Löw, seine Räumlichkeiten für den Zeitraum der Luminale zur Verfügung. In der Ebene B1 der Taunusanlage zeigt der neue Kunstverein Ebene B1 e.V vier Installationen in den Kunstvitrinen der S-Bahnstation Taunusanlage. Zusätzlich zur Ausstellung der Künstlerin Monika Linhard „Windbeutel“ werden drei weitere Lichtinstallationen gezeigt. Die interaktive Arbeit des Frankfurter Lichtdesigners und zweifachen Preisträgers des Deutschen Lichtdesignpreises Christian Uitz (Raumlabor) „BRAIN FLASH - flash your brain!“ bespielt die Ebene B1 der Taunusanlage. Studierende der TU Darmstadt entwerfen eine Lichtinstallation, die aus einem Raster aus Lichtpunkten besteht, welches durch Sensoren interaktiv mit den Passant*innen der Taunusanlage kommuniziert. In „Pulse“ wird der stetige Strom der Pendler*innen erfahrbar und die Bewegungen der Besucher*innen und Passant*innen zum Lichtspiel gemacht. Auch die Fabrik in Sachsenhausen leuchtet zum ersten Mal im Rahmen der Luminale. LED-Technik setzt die historische Fassade im Innenhof des Industriedenkmals in Szene. Die Lichtinstallation wird für den Zeitraum der Luminale bei Einbruch der Dämmerung bis 22.30 Uhr im Innenhof frei zugänglich sein. Der Frankfurter Künstler Johannes Kriesche nimmt den Dialog mit der Europäischen Zentralbank in Form und Inhalt auf. Das Projekt mit dem Titel „Ach, wie gut, dass niemand weiß …“ geht auf die Grundidee des Märchens Rumpelstilzchen zurück, das mit Zauberkraft aus Stroh Gold spann. Das neue Haupt-

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 15:49


WEILBURG gebäude der EZB steht einzeln und bietet mit dem leicht in sich gedrehten Hochhaus immer einen anderen Anblick. Kriesche assoziiert die Gestalt des Gebäudes mit einer wie früher in Handarbeit erstellten Strohgarbe, diese ist leicht verdreht, dabei dennoch stabil. Seine Lichtinstallation besteht aus goldenen Schnüren, die zwischen Bäumen verspannt sind. Diese ist in unregelmäßigen Abständen mit kleinen Glaskugeln beklebt, was an einen Abakus erinnert. Gleichzeitig wirkt die Installation „wie mit Tau überzogen“ und glitzert. Die Form seiner Installation lässt aus unterschiedlichen Blickachsen neue Räume entstehen, ähnlich wie die Architektur des EZB-Gebäudes. Der Hamburger Künstler Tobias Zaft zeigt sein Lichtkunstwerk „FlexiPolis“ in der öffentlich zugänglichen Lobby des TaunusTurms. Inspiriert von der chinesischen Metropole Beijing, wo der Künstler sechs Jahre lebte, besteht die modulare Lichtinstallation aus insgesamt 357 Acrylglas-Teilen, zehn MiniPCs und 1560 LEDs. Die „transparente Stadtlandschaft aus unterschiedlichen Wolkenkratzer-Skulpturen“ soll das Lebensgefühl und die Ästhetik moderner Metropolen widerspiegeln, kündigen die Veranstalter*innen das Projekt an. „FlexiPolis“ sei mehr als eine Installation, sondern ein evolutionäres Medienkunstprojekt, das sich ständig weiterentwickele und ausdehne. Wie das Wirtschaftssystem soll „FlexiPolis“ auf ewiges Wachstum ausgerichtet sein und durch neu entstehende Editionen und Interaktionsmöglichkeiten Grenzen austesten. Das AtelierFrankfurt erstrahlt ebenfalls im Rahmen der Luminale. Diverse Installationen und Performances sind geplant. In der Videoinstallation und Live-Performance „Fade To Grey“ der Künstlergruppe „Die Segel“ werden Bilder in Echtzeit auf die agierenden Performer*innen sowie den Bildraum projiziert. Ein audiovisuellen Erlebnis für die Betrachter*innen entsteht. Menschliche Beziehung in ihrer ganzen Komplexität stehen bei ORBIT I von „femmes off “ der Hochschule für Gestaltung Offenbach im Mittelpunkt: „Menschen stoßen sich ab, an und aus. Sie beeinflussen und bewegen einander, lassen einander stehen.“ Das Produkt der Ingo Maurer GmbH „Blow Me Up“ ist ein leuchtender aufblasbarer Stab, welcher sich flexibel einsetzen lässt. Die Designer des Unternehmens entwickelten aus der Serienleuchte eine raumgreifende Installation für den öffentlichen Raum. Rund 30 Lichtschläuche werden zwischen zwei Drahtseile gespannt, deren Enden verdreht werden können, um eine helixförmige Raumstruktur zu entfalten. Das von den Künstlern als „medien-architektonisches Display“ bezeichnete Werk wird am Frankfurter Mainufer (Schaumainkai 53)  zu sehen sein. Im Nizzapark zeigen die beiden Konzeptkünstler Franz Neudeck und Otto Erlwein fünf Lichtwürfel. Die leuchtenden Kuben begleiten die Passant*innen mit einer Fotoserie, welche in der näheren Umgebung der Innenstadt und dem Bahnhofsviertel entstanden ist. Fünf Lichter Frankfurts sind zu sehen: das Blaulicht, das Rotlicht, das Streiflicht, das Zwielicht und das Straßenlicht.  Die Darmstädter Künstler Florian Schunck und Felix Dölker bespielen die sonst unbeleuchtete Synagoge im Westend mit einer Projektion. Aus der Ferne erschwert die Projektion das Erkennen der Architektur und schafft mit ihren „Störbildern“ einen Moment der Verschleierung. Die Künstler appellieren so an die Neugierde der Besuch*innen, sich dem „versteckten“ Gebäude anzunähern. „Strangers“ lautet der Titel des Projektes von Holger Mader und Heike Wiermann. Zwei verglaste portable Raumeinheiten bilden eine große Projektionsfläche, die am Mainufer (Höhe Museum Angewandte Kunst) platziert, im Stadtkontext sichtbar sind. So erscheint die Videoinstallation wie „etwas aus einer anderen Welt, als eine Maschinerie, die gewohnte Elemente auf seltsame Art verarbeitet“, so die Künstler. Der leere Raum der KunstKulturKirche Allerheiligen bildet einen ruhigen Gegenpol, bzw. Ruhepol der Luminale. Das Projekt „Desert Sound. Lent“ von Peter Kutin, Florian Kindlinger und  Raphaël Languillat bildet eine Wüstenerfahrung in Klang- und Videoinstallation, welche den Raum erfüllt, ab. Die Künstler reflektieren mit ihren visuellen Aufnahmen von Ghosttowns, ungenutzten Minen, leeren Felder, Ruinen im Nahfeld ehemaliger Industriegebiete die Epoche des Post-Klimawandels.

28_29_Luminale_FFM_0318.indd 29

Sa. 1. Sep. 2018

ROLAND KAISER OPE N A I R 2 01 8

Fr. 31. Aug. 2018

MAX GIESINGER GREGOR MEYLE

Tickets erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, 06471-31467 und

popamfluss.de

22.02.18 15:49


›› FRiZZ Stadt Seit Ende Dezember hat der Verein Fritz deutschlanD e.V. seine neue Homebase bezogen. FRIZZ das Magazin hat dies zum Anlass genommen, mit einer der Organisator*innen, Lela Heier, zu sprechen. ›› Interview: Heidi Zehentner

Vom Kesselhaus Fritz deutschlanD e.V. aufs Lurgigelände unter neuem Dach

V

or 30 Jahren gründeten Handwerker*innen und Künstler*innen den Verein Fritz deutschlanD e.V. Zum einen, um Synergieeffekte zu erzielen, sprich allen Mitgliedern bezahlbare Arbeitsräume zu beschaffen und zum anderen gemeinsam ein neues Jobmodell zu leben. Das hat funktioniert. Drei Jahrzehnte lang arbeiteten weit über 20 Kreative im ehemaligen Kesselhaus in Rödelheim. Dann kam das Aus, das Gebäude (ein Solitär) wird abgerissen, um an der Stelle ein Wohngebäude zu errichten. Fritz deutschlanD e.V. musste sich eine neue Homebase suchen – und hat diese auch gefunden. Ende 2017 starteten die „Fritzen“ mit dem Umzug ins ehemalige Lurgigelände in der Gwinnerstraße 46 in Seckbach und weitere Kreative haben sich dem Verein angeschlossen. Von Bildhauer*innen, Objektkünstler*innen, Musiker*innen, Zeichner*innen, Maler*innen und Holzgestalter*innen und Elektroniker*innen bis hin zu Architekturplanung, Bühnenbildnerei, Sattlerei und Steinmetzbetrieb arbeiten nun mehr als 30 Personen im Gebäude. Neue Heimat, neue Mitglieder, die Intention aber bleibt: Wie schon in der Vergangenheit spiegelt die Fritz deutschlanD e.V.Idee sich in der Vielfalt der Gewerbe und Aktionen wider. Und so vielfältig wie diese sind auch die passenden Arbeitsräume, die Werkstätten, Ateliers, Labors, Musikräume und Büros Noch werden die Räume und natürlich auch das „Herzstück“ der Homebase, der Gemeinschaftsraum, renoviert und umgebaut. Ca. 1.700 Quadratmeter voll mit kreativen Menschen.

30

März 2018

30_Deutschland_FFM_0318.indd 30

Lela Heier, Bildende Künstlerin 30 Jahre wirkte die Künstler- und Handwerkergemeinschaft in Rödelheim. War es ein schwerer Schritt für euch, das Gebäude zu verlassen? Es war nicht so einfach, zu realisieren, dass das Gebäude abgerissen werden soll. Und die Tatsache, dass es in Frankfurt kaum bezahlbare Arbeits-, Werkräume und Ateliers gibt, hat erst einmal eine dunkle Wolke aufkommen lassen. Nach etlichen Meetings wurde beschlossen: Neuanfang! Die Suche ging los. Der Umzug ist geschafft. Wie lange dauert es, mehr als 30 Personen mitsamt Pinsel und Hammer umzuziehen? Der Umzug der Fritzen hat ca. drei Wochen gebraucht – mehr Zeit gab es nicht, der neue Mietvertrag wurde erst Anfang November geschlossen und der Übergabetermin war am 27. Dezember. Ein kleines Fritzteam hat das Inventar des Kesselhauses auf Paletten gehievt und zur Abfahrt bereitgestellt. Währenddessen fingen die groben Bauarbeiten in der Gwinnerstraße an – Wände einreißen, Einbauten (wie riesige Kessel u.ä.) demontieren … Diese Arbeit hat so manchen blauen Fleck verursacht. Aber – beide Aufgaben wurden in einer rasanten „Fahrt“ erledigt. Wie immer eben: Fritz deutschlanD e.V. ist gleich professionell. Während die letzten neuen „Fritzen“ in ihre Räume ziehen, wird noch renoviert und umgebaut. Die Bedürfnisse sind natürlich sehr verschieden, ein/e Maler*in hat andere Raumansprüche als ein/e Bildhauer*in oder Schreiner*in.

Hat sich mit dem Umzug am Konzept und/oder an den Mitgliedern etwas verändert? Das Konzept bleibt: Diversifikation kreativer Arbeit unter einem Dach. Der Austausch untereinander steht im Vordergrund der Idee, was jede*r daraus macht ist nicht vorhersehbar … Einige sind in Bockenheim geblieben – der Weg nach Seckbach wäre ihnen zu weit geworden – oder haben sich für eine andere Variante entschlossen. Aber es sind neue Kreative dazugekommen und das ist natürlich wunderbar. Welche Kunst- und Handwerkrichtungen deckt Fritz deutschlanD ab? Gibt es welche, die Ihr euch noch dazu wünscht? Oh, es ist eine große Palette, die abgedeckt wird. Kunst: Aus dem Bereich Kunst sind es Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Installation, Objekte. Wir haben Räume für Musik und Musikproduktion. In Sachen Gewerke beherbergen wir eine Schreinerei, Holzgestaltung, Objektbau Bühne/Film/Veranstaltungen, Bauplanung, Innenarchitektur, Architekturplanung, Steinmetz*in/Steinbildhauer*in. Neu dazugekommen ist z.B. eine Sattlerei. Dazuzukommen ist leichter gesagt, als es möglich ist: Derzeit ist das Gebäude voll vermietet. Wie steht Fritz deutschlanD wirtschaftlich da? Was wünscht ihr euch für 2018? Unser Anliegen ist nicht das große Geld, sondern dass gute, nachhaltige Projekte für alle Anwesenden und Mitglieder des Fritz d. e.V. entstehen können (und werden), dass sich alle wohl fühlen und planen, experimentieren und arbeiten können, so wie sie es sich für ihren Bereich wünschen. Ihr seid ja sehr vielfältig tätig. Welche Projekte setzt ihr zudem um? Regelmäßig läuft Fritz deutschlanD e.V. einmal monatlich auf radioX. Zudem wird es im Radio in diesem Jahr ca. zehn Beiträge zu Ausstellungen mit Frankfurter Künstler*innen geben. Die Spaziergänge laufen im März unter dem Titel „Dem Unspektakulären auf der Spur“ wieder an und ab Mai gibt es einmal monatlich einen Jour:fritz mit Workshops und Vorträgen oder Aktionen. Mehrmals wöchentlich wird in dem Musikzimmer geprobt und sicher können wir uns auf das eine und andere Konzert von der „Fritz deutschland banD“ oder den „Blackout Beautys“ freuen. Geplant sind auch verschiedene Ausstellungen im Flur der Gwinnerstraße und sicher werden die Künstler*innen zu verschiedenen „open Ateliers“ laden, das wird sich im Laufe der kommenden Monate entwickeln.

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 15:50


›› FRiZZ Gastro

Anzeige

Ostern feiern

O

stern steht als ältestes christliches Fest für Frühling, Neubeginn und Aufbruch. FRIZZ Das Magazin klärt euch auf, was es mit dem Fest auf sich hat und wie es gefeiert wird: Am Gründonnerstag fand das letzte Abendmahl von Jesus Christus mit seinen Jüngern statt. Am selben Tag noch wurde er von Judas verraten, anschließend verhaftet und unter Pontius Pilatus am Karfreitag gekreuzigt. Am Ostersonntag wurde sein leeres Grab von Frauen entdeckt, denen ein Engel von der Auferstehung Jesu berichtete. Dies ist gleichzeitig der Beginn einer österlichen Freu-

denzeit, die 40 Tage bis einschließlich Pfingsten dauert. Tatsächlich hat aber vieles in der Ostersymbolik seine Wurzeln in heidnischen Kulten. Der Osterhase oder das Osterfeuer sind eigentlich heidnische Symbole und Bräuche und stehen als Sinnbild für Fruchtbarkeit und die lebensspendende Sonne. Auch die beliebten Ostereier spielen in der Menschheitsgeschichte schon sehr lange eine große Rolle. Das Ei ist ein wichtiges Symbol für Fruchtbarkeit, Reinheit, es war Opfer, Liebesbeweis oder sogar Grabbeigabe. Heutzutage wird dieser Osterbrauch modern fortgeführt.

Apfelwein-wirtschaft zum Rühl

Restaurant Medici ›› Weißadlergasse 2, (069) 21 99 07 94, Mo-Sa ab 11 Uhr + So 18.3.18 (Küche von 11.30-22.30 Uhr), www.restaurantmedici.de

›› Kurmainzer Straße 50 (Oberursel), (06171) 73 47 7, Mo-Fr 11.30-24, Sa+So 11.30-24 Uhr, www.zum-ruehl.de Die gemütliche Apfelweinwirtschaft zum Rühl ist bekannt für Ihre hessische Küche. Ob Rippchen, grüne Soße, Schnitzel oder Steaks, hier kommt jeder Feinschmecker voll auf seine Kosten. Aber auch die frischen Salate und die verführerischen Süßspeisen wie gebackene Apfelringe, Strudel oder Kaiserschmarrn lassen ebenso wie die die täglich wechselnden Mittagsgerichte keine Wünsche offen. Am Gründonnerstag dreht sich im Rühl alles um grüne Speisen, am Karfreitag gibt es eine Auswahl an verschiedenen Fischgerichten und an den Osterfeiertagen hat man zusätzlich zur normalen Karte verschiedene Ostermenüs zur Auswahl. Bei Sonnenschein auch im urigen Garten.

Bis Ende März wird in dem hellen Feinschmecker- und Fischrestaurant ein schmackhaftes 4-Gang-Menü für 49,50 € p.P. serviert. Angeboten werden: Lachstatar mit Couscous an Salsa Criollo gefolgt von gebratener Riesengarnele auf geschmorter Okraschote. Als Hauptgericht kann man zwischen dem irischen Lammrücken auf zweierlei Bohnengemüse und Ziegenkäsetortelloni  wählen oder dem isländischen Skrei auf Sesamspinat, eingelegten Schalotten und Wasabi-Kartoffelpüree. Als Nachtisch wird Schnitte von der Valrohna Grand Cru Schokolade auf Orangen-Passionsfruchtsüppchen oder eine Rohmilchkäseauswahl mit Weintrauben und Chutneys serviert.(Änderung vorbehalten)

GENIESSEN SIE UNSERE KREATIVE KÜCHE Unsere Karte enthält eine vorzügliche Auswahl an griechischen Köstlichkeiten, Lammgerichten, frischem Fisch und täglich neuen Spezialitäten. Montag: Ruhetag Am Ginnheimer Wäldchen 3 Dienstag - Samstag: 16:00 - 23:00Uhr 60431 Frankfurt am Main Sonntag & Feiertag: 12:00 - 21:00Uhr Tel.: 069.53 26 50 | www.blau-gelb.de Exis Restaurant im Blau/Gelb

Main Events Riversight-Dinner

Die “ Kulinarische Main-Kreuzfahrt“

TERMINE März 20 · April 11 ABFAHRT 19:30 Uhr ANKUNFT ca. 22:30 Uhr TICKETS € 74,00 p. P. inkl. 4-Gänge-Menü

Casino-Schiff Kulinarischer Casino-Abend bei Poker, Roulette und Black Jack

TERMINE März 24 · April 28 ABFAHRT 19:00 Uhr ANKUNFT TICKETS € 76,00 p. P.

23:00 Uhr

inkl. servierter Vorspeise, Hauptgang & Dessertbuffet

Tanz in den Mai TERMIN April 30 ABFAHRT 20:30 Uhr ANKUNFT TICKETS € 25,00 p. P.

00:30 Uhr

Alle Fahrten ab Frankfurt, Eiserner Steg, Mainkai Schiffsöffnung 30 Minuten vorher. Frankfurter Personenschiffahrt Anton Nauheimer GmbH | Mainkai 36 | 60311 Frankfurt am Main

BUCHUNG: TEL. 069 -13 38 37 0 WWW.PRIMUS-LINIE.DE www.frizz-frankfurt.de

31_Gastro_FFM_0318.indd 31

März 2018

31

22.02.18 15:55


›› FRiZZ ferien

Ran an die Eier In den Osterferien ist mal wieder mehr Zeit, etwas mit der Familie zu unternehmen. Schulkinder haben frei, Erwachsene können sich vielleicht mal frei nehmen. Frankfurt bietet viele Möglichkeiten, einen schönen Tag zu verbringen. Angebote diverser Ausstellungen und Workshops für Kinder und Jugendliche gibt es einige. Es lohnt sich für groß wie Klein auf die Websites von Senckenberg, Experiminta, Palmengarten und Co zu schauen. FRIZZ Das Magazin wünscht all seinen Leserinnen und Lesern frohe Ostern.

Aussichtsplattform am Flughafen Frankfurt ›› Weitere Termine: www.events.frankfurt-airport.com, Infos: www.besucherservice.frankfurt-airport.com Eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region Rhein-Main, das an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat, ist die Besucherterrasse des Frankfurter Flughafens. Hier kann man entspannt das bunte Treiben rund um eine Flugzeugabfertigung oder startende und landende Flieger beobachten. Wer zusätzlich zu dem faszinierenden Ausblick noch mehr von der Atmosphäre eines Weltflughafens schnuppern möchte, kann den Besuch der Besucherterrasse mit einer Flughafen-Rundfahrt verbinden. Diese ist auch direkt an der Kasse der Aussichtsplattform buchbar (Starter-Tour). Von Zeit zu Zeit finden auf der Besucherterrasse auch Veranstaltungen statt. Der Eingang zur Besucherterrasse befindet sich in Terminal 2 auf der Food Plaza (Ebene 4) neben McDonald‘s. Der Beschilderung zur Shopping Plaza folgen und von dort zur Food Plaza/Besucherterrasse.

07. März – 29. April 2018 EXPERIMINTA ScienceCenter FrankfurtRheinMain Hamburger Allee 22-24  60486 Frankfurt am Main

„Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst“

Sonderausstellung Virtuelles Wasser www.provadis.de/sonderausstellung Ein Gemeinschaftsprojekt von:

32

März 2018

V1_AZ_WhatsApp_Frizz_95x130_Preview.indd 1 32_33_Ferien_FFM_0318.indd 32

www.frizz-frankfurt.de 14.06.17 15:25

22.02.18 16:00


ANZEIGE

FREIER EINTRITT IN 16 MUSEEN FÜR KINDER UND JUGENDLICHE ›› www.freier-eintritt.museumsufer.de Seit 2017 können Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren 16 Frankfurter Museen kostenlos besuchen. Die Initiative bietet jungen Menschen die Möglichkeit, ohne Einschränkungen fremde Welten zu entdecken und in den beteiligten Museen ihren ganz eigenen Zugang zur Kunst zu finden. Die neue Regelung sorgte im Vergleich zum Vorjahr prompt für einen Anstieg von rund 25 Prozent der jungen Museumsbesucher*innen. Neben den großen Vorteilen für Familien profitieren besonders Schulklassen und Kindergärten von dem kostenlosen Eintritt. Frankfurt ist für seine kulturelle Vielfalt bekannt und fördert durch die neue Regelung explizit den Kontakt von Kindern und Jugendlichen mit Kunst. Ob die jungen Museumsbesucher*innen nun im Architekturmuseum über Tempel und Paläste blicken, im Weltkulturen Museum Zugang zu fremden Ländern finden oder das Historische Museum auf einer extra für sie eingerichteten  Familienspur erkunden – die Auswahl an Kulturprogramm für junge Menschen ist riesig und abwechslungsreich. In den 16 Frankfurter Museen sollen Kinder und Jugendliche  mit Freude entdecken, ausprobieren und Neugierde zeigen. Weitere Informationen über das Angebot und die beteiligten Museen findet man unter www.freier-eintritt.museumsufer.de.

ROM LEBT!… UND WIR MITTENDRIN! ›› 20.4.-28.10., Römerkastell Saalburg Als Sklave den Wein ausschenken, mit den römischen Soldaten marschieren oder als Medicus faule Zähne ziehen? Die Ausstellung erlaubt es, bei den alten Römern mitzumischen. Großformatige Ölgemälde überraschen mit erstaunlichen 3D-Effekten. Szenen aus dem Alltag, intim oder spektakulär, reizen die Besucher*innen zum Eintauchen in die lebendige Welt der Römer. Sie werden damit vom bloßen Betrachter oder von der Betrachterin selbst zu einem Teil der Ausstellung. Originale römische Fundstücke und Nachbauten antiker Gegenstände werden zu jeder Szene gezeigt und in ihrem wirklichen Zusammenhang dargestellt. Wer genau hinschaut, entdeckt die ausgestellten Fundobjekte in den Bildern. Die Ausstellung erlaubt es, in authentische römische Umgebungen einzutauchen. Man könnte fast glauben, wirklich im alten Rom zu sein. Eine interaktive Zeitreise zum Mitmachen und Fotografieren! An den Thementagen lassen Vorführungen und Mitmachaktionen die römische Vergangenheit anschaulich und lebendig werden. Von 10 bis 17 Uhr gibt es Führungen, Vorträge und zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Familien, auch in den Ferien. Bei Führungen durch das Kastell kann man alles Wichtige über die Saalburg und ihre Besatzung erfahren und die beeindruckende Anlage auch auf eigene Faust erkunden.

FAMILIEN in den TAGOsterferien Mittwoch, 28. 3. 10 – 17 Uhr

Dieses Ausflugsziel ist immer ein

AIRlebnis! Rundfahrten, Besucherterrasse und Veranstaltungen – lassen Sie sich vom Flughafen Frankfurt begeistern! www.FRA-tours.com

RÖMERKASTELL SAALBURG ARCHÄOLOGISCHER PARK 61350 Bad Homburg v.d. H. www.saalburgmuseum.de

www.frizz-frankfurt.de

FRA_AP_4897_2018_AZ_JungeFamilie_FRIZZ_95x130_V01_RZ.indd 1 32_33_Ferien_FFM_0318.indd 33

hrten Rundfa Tagen 5 6 3 n a im Jahr!

Märzs 2018

33

29.01.18 12:22 22.02.18 16:01


›› FRiZZ fitness

Fitnessstudio-Check 2018

STARK, GERÜSTET und schwerelos Wenn pünktlich zum Neujahrsbeginn plötzlich sämtliche Werbetafeln und Fernsehspots voll von Abnehmtricks und Sportangeboten sind, kann dem einen oder der anderen schon mal ganz anders werden. Denn ob man will oder nicht: Das schlechte Gewissen macht sich breit. Trotzdem gehen die grauen Wintermonate oft vorüber, ohne dass man es vom Sofa herunter schafft. Siegt da nur mal wieder der innere Schweinehund? Oder fehlt vielleicht der nötige frische Wind und die Portion Spaß? Wir haben uns für euch schlau gemacht und können allen Sportmuffeln versprechen: Stumpfes Bankdrücken war gestern! ›› Text: Paula Mehl

oHIIT Platz 1 der Fitnesstrends 2018 belegt das sogenannte „High Intensity Interval Training“ – kurz: HIIT. Die Idee hinter dem höchst effektiven Training besteht darin, den Körper in festgelegten Intervall-Einheiten verschieden stark zu belasten. So wird der Körper für eine kurze Zeit an seine Grenzen gebracht und anschließend entspannt bzw. nur leicht belastet. Ein solches Training ist in sehr kurzer Zeit höchst effektiv und geht sofort an die überflüssigen Fettreserven. Dass das Intervalltraining so unglaublich effektiv ist kommt daher, dass die kurzen, hochintensiven Leistungsphasen nachwirkend Energie verbrennen und den Stoffwechsel anregen. Ein weiterer großer Vorteil: HIIT lässt sich auf verschiedene Sportarten anwenden und ist auch was für Outdoor-Liebhaber.

WEARABLES, SMARTWEAR, EMS Immer mehr Athletinnen und Athleten schwören auf sogenannte „Wearables“, Technologien wie Uhren oder Armbänder, die deine Körperaktivität analysieren und optimieren. Wer es gerne noch konkreter hat, greift auf „Smartwear“ zurück. Dabei sitzen die Sensoren nicht mehr am Handgelenk, sondern direkt in der Sportkleidung. Ebenso stark im Kommen ist „EMS-Training“. Bei EMS, kurz für Elektromyostimulation, wird die Muskulatur nicht durch Geräte und Gewichte angespannt, sondern durch elektrische Impulse stimuliert, was den Körper gezielt stärkt und den Stoffwechsel nachhaltig anregt. Ihr glaubt, das war noch nicht futuristisch genug? 2017 wurde auf einer Konferenz ei-

40 34

März 2018 2014

34_FitnessAufm_FFM_0318.indd 34

ne smarte Brille vorgestellt, die helfen soll, durch Hirnstrommessungen deine Konzentrationsfähigkeit zu verbessern. Man merke: Die Zukunft ist bereits hier! Und sie hat die Fitnesswelt erobert. Wem das alles etwas zu bunt wird, die oder der greift einfach auf Personal Trainer zurück – die haben den Maschinen nämlich immer noch einiges voraus.

AQUABOUNCING & SURFSET Für alle, die Wasser als ihr Element verstehen, kommen jetzt zwei Sportarten, die ein neues Level an Schwerelosigkeit erreichen oder den Strand und das Meer ins Fitnessstudio holen! Bei der neuen Trend-Sportart Aquabouncing machst du Übungen auf einem Trampolin im Wasser. Dieses extrem abwechslungsreiche und effektive Training kräftigt und strafft den Körper auf schonende Weise und gibt dir gleichzeitig ein neues Schwunggefühl beim Trainieren. Ob Joggen, Kickboxen oder Aerobic – auf dem Trampolin im Wasser lassen sich verschiedene Sportarten machen und in ihrer Effektivität steigern. Und noch ein weiterer Sporttrend schwappt von den USA über die deutschen Grenzen: Surfset nennt sich das Trend-Workout und ist eine (fast) genauso tolle Alternative zum Wellenreiten auf dem Atlantik. Dabei ahmst du die natürlichen Surfing-Bewegungen zuhause oder im Studio auf speziell angefertigten Boards nach. Die Surfset-Übungen sind für alle Fitness-Levels geeignet und fördern, wie „echtes“ Wellenreiten auch, Muskelaufbau, Balance und Körperspannung.

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:01


›› FRiZZ Fitness Redaktion: Heidi Zehentner

ja ja

36

25

ja

4

1

ja

5

2

59-189 €/Monat.

nein

Fachlich kompetentes, inhabergeführtes Power Plate und EMS Personal Training in hellen, freundlich und modern ausgestatteten Räumen in Sachsenhausen Nähe Städel. Qualifizierte Trainer leiten alle Kleingruppenkurse mit max. sechs Teilnehmern. Fitness, Gesundheit, Abnehmen, Wellness & Beauty – alles unter einem Dach. U-/S-Bahn – Schweizer Platz

ja

7

59-189 €/Monat

nein

ja

Power Plate - Vibrationstraining, EMS, TRX Functional Training, Pilates, Yoga, Kettlebell, Fit Boxing, Indoor & Outdoor Bootcamp, Basic Run, Fit Run, Fit in der Schwangerschaft, Fit nach der Schwangerschaft

nein

4

12

150

Fachlich kompetentes, inhabergeführtes Power Plate und EMS Personal Training in hellen, freundlich und modern ausgestatteten Räumen in Bad Homburg. Ergänzt wird das moderne zeitsparende Training durch effektive Kurse mit vielen Trendsportarten. Qualifizierte Trainer leiten Kleingruppenkurse mit max. sechs Teilnehmern. Bus 4/5/12 – Bad Homburg, Höhestraße

ja

16

4

35,99-59,99 €/Monat

119 €

ja

Zumba, Tabata, Rücken fit, Bauchkiller, progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Selbstverteidugung (speziell für Frauen) u.v.m.

nein

5

6

Bemerkungen Verkehrsanbindung

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze 28

22

Beitrag

12,95-16,95 €/Woche

Aufnahmegebühr 99 € inkl. Trainingsplanerstellung, 1 Personal 99 € inkl. Trainingsplanerstellung, 1 Personal Training, Trinkflasche Training, Trinkflasche

12,95-16,95 €/Woche 89-229 €/Monat

ja

18

86

Nein

ja

Personal Training Kinderbetreuung ja

ja

39

26

700 170

nein

Power Plate - Vibrationstraining, EMS, TRX Functional Training, Pilates, Yoga, Kettlebell, Fit Boxing, Indoor & Outdoor Bootcamp, Basic Run, Fit Run, Fit in der Schwangerschaft, Fit nach der Schwangerschaft

Effektives Kraft- und Ausdauer-Intervall-Training, extra auf die Bedürfnisse und Wünsche von Frauen zugeschnitten. Gesundheit wird hier groß geschrieben, spezielle gesundheitsfördernde Krafttrainingsgeräte werden vangeboten. Jederzeit kann eine persönliche Betreuung durch die Trainerinnern abgerufen werden. Im BODYDREAMS sollen sich Frauen gut aufgehoben fühlen und mit viel Spaß trainieren.

ja

108

45

29,50-67 €/Monat

Sauna, Infrarotsauna, Solarium, Medyjet, Vacustyler, Power Plate

64 €

F

Zumba, Body in Balance, Fitnessboxen, Yoga, Les Mills Bodypump, Les Mills CX Workx, BBP, Power Plate-Kurse, Fatburner, Dehnen, TRX, Reha Sport, Tomahawk Indoorcycling, Step

ja

U-Bahn 1/2/3/8

www.frizz-frankfurt.de

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 35

Fachlich orientiertes, inhabergeführtes Fitnesstudio Personal Training Studio in hellen, freundlichen Räumen in Bad Soden am Taunus (City. Arkaden). Trendorientierte Kleingruppenkurse, alles unter dem Aspekt der persönlichen, freundlichen Betreuung. Fitness, Gesundheit, Abnehmen, Spaß haben, Schwitzen und Trainieren sowie Wellness und Beauty genießen. S-Bahn 3 – Bahnhof Bad Soden

ja

Gablonzerstr. 13, Oberursel (06171) 5 24 14 www.body-fit-center.de oberursel@body-fit-center.de

Mo, Mi, Fr 7-22.30, Do+Do 9-22.30, Sa 9-19, So 9-17 Uhr

C E

39

Body Fit Center

Mo 8.3013+15-20, Di 9-14+16-19.30, Mi 8.30-13+1620.30, Do 9-13+16-19.30, Fr 8.30-13+1520, Sa 9.30-14, So 11-15 Uhr

Trainingsamosphäre mit Wohlfühlcharakter: Angeleitet von qualifizierten Trainern erzielen Frauen schnelle Erfolge. Ein begeisterndes Kursangebot mit vielen aktuellen Kursen wie Personal Training + Functional Training, Athletic Performance Training (HIIT), Outdoor Trainings+Bootcamps (ab April), Qualifikation Trainer (Dipl. Sportlehrer, Trainer A-Lizenz), Deep Work, Functional Training und Ernährungskonzept runden das Angebot ab. S-Bahn 3/4/5 und Bus 72/34 – Rödelheimer Bahnhof

Slimyonik, Byonik

30

Hügelstr. 128, Frankfurt-Eschersheim (069) 90 75 33 66. www.body-dreams.com info@body-dreams.com

G

130

BODYDREAMS

Mo-Fr 8-13 +16-21, Sa 9-13 Uhr

1..250

Glockensteinweg 3b, Bad Homburg (06172) 498 85 05 www.b2-fit.de badhomburg@b2-fit.de

Straßenbahn/S-Bahn/Bus 30+36 – Westbahnhof/Bockenheimer Warte, Straßenbahn 16/17 – Varrentrappstraße

Slimyonik, Byonik

b2-schneller fit

AMIGA begeistert durch freundliches und qualifiziertes Personal. Persönlicher Kontakt in familiärer Atmosphäre und ein individuelles Trainingssystem bringen die Mitglieder an ihr Trainingsziel. Ein hochwertiger Gerätepark, sowie ein vielfältiges Kursprogramm, welches im Bereich Frankfurt/Main einzigartig ist, runden das Training für die Damen ab. Da es ein reines Frauenfitnessstudio ist, entsteht eine perfekte Wohlfühlatmosphäre.

Slimyonik – Druckwellenmasse, Byonik - Biolifting

ja

G

Power Plate, EMS, TRX, Fitness Boxing, Jumping Fitness, Indoor & Outdoor Bootcamp, Yoga + Pilates, Faszientraining, Kettlebell, Basic Run + Fit Run, Fit in und nach der Schwangerschaft, Vacusprint u.v.m.

nein

Mo-Fr 8-14 +16-21, Sa 9-13, So 10-12 Uhr

E F G

7

Hans-Thoma-Str. 30, Frankfurt-Sachsenhausen (069) 66 56 61 50 info@b2-fit.de www.b2-fit.de

Zumba, Hatha Yoga, Yoga & Meditation, Pilates, Rücken Power, Hot Iron I+II, Body Complete, Fit Box, Deep Work, Aero Sling, Bodega Moves, Functional Training, Core Training, Performance Training Sauna, Dampfbad, Ruhebereich

15

b2-schneller fit

Mo+Do 8-13+16-21, Di 11-21, Mi 16-21, Fr 8-13, Sa 9-13 Uhr

B C E F

170

Mo, Di, Do 9.45-22, Rödelheimer Bahnweg 19, Mi 8-22, Frankfurt-Rödelheim Fr 9.45-21, (069) 780 746 65 Sa 10-17, www.amiga-frauenfitness.de roedelheim@amiga-frauenfitness.de So 10-18 Uhr

Clausstr. 7, Bad Soden (06196) 524 58 54 www.b1-fit.de info@b1-fit.de

Kurse + Wellness Beauty-Angebote 1 neue finnische Trockensauna 90°C, Ruhebereich

AMIGA

b1-schneller fit

Hot Iron I+II, AeroSling, RückenComplete, deepWork, ZUMBA, Yoga, BodyComplete, HathaYoga, Pilates, Functional Training, Core Training, Jane Fonda Class, Performance Training, Yoga & Meditation

ja

B C E F

28

2

Mo, Di, Do 9.45-22, Mi 8-22, Fr 9.45-21, Sa 10-17, So 10-18 Uhr

20

Schloßstr. 125, Frankfurt-Bockenheim (069) 77 10 53 www.amiga-frauenfitness.de bockenheim @amiga-frauenfitness.de

600

AMIGA

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

Personaltraining, Individuelle Ernährungs-/Abnehmprogramme, Inbody-Körperanalyse. Fit&Food-Academy. Der moderne Gerätepark bietet allerlei Abwechslung und das in wohliger Atmosphäre. Ausgebildetes, qualifiziertes Fachpersonal steht jederzeit bereit. Rehasport wird von den Kassen übernommen. S-Bahn 5 – Oberursel Hauptbahnhof

März 2018

35

22.02.18 16:02


›› FRiZZ Fitness

ja

Bemerkungen Verkehrsanbindung

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze 100

45

Beitrag

30

60

23

ja

35

30

Mit EKG überwachtes Ausdauertraining auf Hochleistungsergometern für z.B. kardiologische Erkrankungen oder Hochleistungssportler. Leistungsdiagnostik mit EKG und Blutdruckkontrollen auf Laufbändern oder Fahrrädern.

ja

Straßenbahn 12/18/Bus 30 – Friedberger Warte

26

89-119 €/Woche ab 8,99 €/Monat 19,90-29,90 €/Monat

Das modulare System bezahlt man nur, wenn man es auch nutzt und kann es jederzeit tauschen oder verändern. Hier findet man ein vielfältiges Angebot mit Geräten, Wellnessmöglichkeiten; Betreuung inklusive persönlicher App und regelmäßigen Personaltrainings von ausschließlich studiertem Personal.

ja

70

25

ja

91

37

Sehr großzügige, helle Trainingsfläche in zentraler Lage. Trainingspläne und Betreuung durch zertifizierte Trainer. Zirkeltraining, TRX, Vibration, Freihantelbereich, Functional Training. Geräte- und Cardiotraining an modernsten Life Fitness-Geräten. Getränkebar und Solarien runden das Angebot ab. Trainieren zu fairen Preisen.

ja

S-Bahn 5 – Oberursel Bahnhof

24,90-29,90 €/Monat

Das Studio bietet ein individuelles Training, betreut durch ausgebildetete Trainer in moderner, wohliger Atmosphäre zu fairen Preisen. Getränkeflat (für 29,90 €), Solarium und viele weitere Extras laden zum effektiven Training ein. Straßenbahn 11 – Jägerallee

125 € 39.80 € nein

nein

ja ja

nein

45

1.250

15 7

CrossFit inkl. spezieller Kurse für Turnen, Gewichtheben, Beweglichkeit

Der Experte für Kraft- und Konditionstraining. Durch CrossFit bekommt man „real life fitness“, denn man trainiert mit dem eigenen Körper und bereitet sich auf alle Herausforderungen des Alltags vor. Jedes Training ist anders und intensiv. Die familiäre Atmosphäre motiviert immer wieder aufs Neue.

ja

-

12

100-125 €/Monat.

nein

Workout of the Day (WOD), Gymnastics, Olympic Weight Lifting, Power Lifting, Accessory Skills, Open Gym, Mobility

ja

U-Bahn 1/2/3/8 – Zeilweg

nein

Mo-Fr 16-20.30, Sa 12-15.30 Uhr, G So geschlossen

Ergoline-Solarien, Vibrationstraining/ Pro Wave, Massageliege Relax Plus

5

Intzestr. 1, Frankfurt-City www.crossfitlex.de info@crossfitlex.de

G

5

CrossFit Lex

D E

500

Heddernheimer Landstr. 155, Frankfurt www.crossfitbullsandbears.de info@crossfitbullsandbears.de

Mo, Mi, Fr 7-8, 10-13, 16-22, Di+Do 10-13+16-22, Sa 10-14, So 10-13 Uhr

Die familiär geführte multifunktionale Sportanlage Body-Life, das mit der modernsten Functionaltrainingshalle in ganz Frankfurt ausgestattet ist, gibt es seit über 29 Jahren. In dem weitläufigen Areal werden auch Squash, Badminton, Speedminton und Tischtennis angeboten.

U-Bahn 4/5 – Industriehof

30-40 €/Woche

Solarium

149 € (4 Personaltrainerstunden)

D E

Cardiotraining, Power Plate, TRX, Zirkeltraining

19,90 €

ja

22

Gemischte Sauna + extra Damensauna, Solarium, Medistream Wasserstrahlmassageliege

250

CrossFit Bulls and Bears

Mo-Fr 7-23, Sa+So 9-19 Uhr

9-16 €/Woche

49-144 €

ja

nein

23

16 8

nein nein

nein

Cycling, Yoga, H.I.I.T, Fazientraining, Functional Training, Jumping Fitness, Pilates, Wirbelsäulengymnastik, Mobility Training, Bauch Fit, BauchBeine-Po

Clever fit Adenauerallee 21, Oberursel (06171) 989 84 04 www.clever-fit.com oberursel@clever-fit.com

29,50-67 €/Monat

Aufnahmegebühr 64 €

Kurse + Wellness Beauty-Angebote

Personal Training Kinderbetreuung ja

ja

39

30

1.250

2

Mo-Fr 6-24, Sa+So 9-21 Uhr, Feiertage 9-15 Uhr

Finnische Sauna, Biosauna, Dampfbad, Eisbrunnen, Erlebnisduschen, KneippBecken

ja

Mainzer Landstr. 683, Frankfurt (069) 38 98 25 81 www.clever-fit.com frankfurt-griesheim @clever-fit.com

Bus 405 – Hofheim, Sachsenring

nein

Clever fit

F E

138

Trakehner Str. 5, Frankfurt (069) 70 37 88 www.cityfitnessonline.de

Mo+Mi 7-22, Di, Do+Fr 9-22, Sa+So 10-18 Uhr

E

3

City Fitness

Mo-Fr 14-22, Sa, So + Feiertage 10-17 Uhr

Zumba, Indoorcycling, Pole Dance, Rückenmfit, BBP, Pilates, Yoga, Fatburner, Bauch intensiv u.v.m.

Mit über 20-jähriger Erfahrung im Fitness- und Gesundheitsbereich ist Body Fit ein kompetenter Partner: Sportwissenschaftler, lizenzierte Trainer, erfahrene Kursinstruktoren und eine ärztliche Beratung sind die besten Voraussetzungen, um hier seine persönlichen Ziele zu erreichen. Moderne Geräte und Trainingsmethoden unterstützen dabei.

U-Bahn 4/7 – Kruppstraße.

76

Friedberger Landstr. 406, Frankfurt (069) 95 42 59 30 www.ccb-herzwerk.de info@ccb-herzwerk.de

A B E F G

5

CCB Herzwerk

Mo+Mi 14-23, Di+Do 9-23, Fr 14-22, Sa 9-18, So 9-22, Feiertage 9-16 Uhr

2.500

Friesstr. 3, Frankfurt (069) 42 63 63 www.body-life.de info@body-life.de

Zumba, Body in Balance, Fitnessboxen, Yoga, Les Mills Bodypump, Les Mills CX Workx, BBP, Power Plate-Kurse, Fatburner, Dehnen, TRX, Reha-Sport, Tomahawk Indoorcycling, Step Sauna, Infrarotsauna, Solarium

1.000

Body-Life

F

1.450

Nordring 22, Hofheim (06192) 2 22 62 hofheim.body-fit-center.de info@body-fit-center.de

Mo, Mi, Fr 7-22.30, Di+Do 9-22.30, Sa 9-18, So 10-16 Uhr

750

Body Fit Center

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

Mit LEX hält CrossFit, der Trendsport aus den USA, nun auch Einzug ins Frankfurter Ostend: Mitten im Hafengebiet hat kürzlich eine Box bezogen, in der abwechslungsreiches und nachhaltigesTraining für Neulinge, Quereinsteiger und fortgeschrittene Athleten angeboten wird. Hier kann man gemeinsam in der Gruppe, frei im Open Gym oder individuell im Personal Training trainieren, um seine Fähigkeiten zu verbessern. Bus 31 – Intzestraße

36

März 2018

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 36

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:03


›› FRIZZ FITNESS

> FREESTYLE Funktionelles Training, auch in der Kleingruppe mit Trainer > VIELFÄLTIGES KURSPROGRAMM Spaß und Motivation in der Gruppe > PROFESSIONELLE TRAININGSBETREUUNG Experten-Tipps und Trainingspläne: im Club & in der App

WIR GEBEN MEHR. WERDE AUCH DU MEHR ALS FIT.

> GROSSZÜGIGER WELLNESSBEREICH Entspannung nach dem Training in Sauna und Dampfbad > KIDSCLUB Dein Kind ist bei uns in guten Händen > FITNESS FREITAG Bringe jeden Freitag kostenlos einen Freund mit zum Training > FLEXIBLE LAUFZEITEN Schon ab einem Monat trainieren > 8 x IN FRANKFURT Teste uns jetzt 1 Tag kostenlos: FitnessFirst.de/gutschein

KOP_FRIZ_AZ_Maerz2018_1802_RZ.indd 1

09.02.18 08:33


›› FRiZZ Fitness r

ja ja

75

ja ja

70

85-125 €/Monat 85-125 €/Monat

77

90 € 90 €

S-Bahn 3/4, Bus 58/810 –Eschborn-Niederhöchstadt Bahnhof

70

70

ja

53

20

30-99 €/Monat

55 €

ja

40

24

nein

38

März 2018

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 38

ja

4

Das Studio in bester Innenstadtlage hat viel zu bieten: Elektronische Muskelstimulanz gepaart mit Personaltraining, hohe Effektivität dank zukunftsorientierter Technologie.

nein

70

U-Bahn 1/2/3/8 – Eschenheimer Tor

70

86-142,50/Monat 16,90 €/14-tägig

nein

nein

ja

keine Kurse

ja

A

Nur Personaltraining

ja

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

G

2

Mo-Fr 7.30-22, Sa 8-15, So 9-14 Uhr

Das ENJOY! ist ein sportmedizinisch überwachtes Wellnessund Fitness-Center mit professioneller ärztlicher Eingangsuntersuchung in familiärer Atmosphäre. Gemeinsam steht hier weit oben, das ENJOY! sieht sich als Studio für alle Altersgruppen. Straßenbahn 12/ Bus 60/68/78

Saunabereich, Massage

Das FITSEVENELEVEN lädt in persönlicher Atmosphäre zum effizienten Training ein. Livemusik und Auftritte von DJ Le Alen, Resident DJ im Gibson Club Frankfurt, einzigartiges Ambiente und Design auf drei Etagen, direkter Blick auf die belebte Zeil und das MyZeil-Zentrum, Wasserbar und Coffee for free & to go, Cardiopark, Kraftgeräte, Freihantelbereich, Functional Training. Haltestelle Konstablerwache/Hauptwache

ja

70

70

11,90 €/14-tägig

ja

ja

Zumba, Bauch+Rücken, Body Complete, Hot Iron, Boot Camp, Bauchkiller

nein

13

D

10

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

1.800

FITSEVENELEVEN CLUB KALBACH Xaver-Fendt-Str. 2-8, Frankfurt-Kalbach (069) 50 98 48 11 www. fitseveneleven.de support@ fitseveneleven.de

Bemerkungen Verkehrsanbindung

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze –

18 65

Beitrag

12,50-19 €/Kursgebühr 85-125 €/Monat

Aufnahmegebühr nein/Probetraining 10 € 90 €

Personal Training Kinderbetreuung ja

Kurse + Wellness Beauty-Angebote

nein

ja ja

nein

78

10

5.200 1.300

Fit & Fun Mix, Bodypower, BBP, ENJOY! Fit Indoor-Cycling, Tuff-StuffCircle, Rückenschule, JIN YOGA, Wirbelsäule aktiv, Fat Attack, Power Step, Stretch/Relax, ENJOY! Relax, Rücken „Plus“ u.v.m.

nein

CLUB ZEIL Zeil 105, Frankfurt-Zeil (069) 27 24 74 46 www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

F

FITSEVENELEVEN

Mo, Mi, Fr 6-22, Di+Do 10-22, Sa+So 10-18, Feiertage 10-16 Uhr

5

Oederweg 2-4, Frankfurt www.fast-forms.de oederweg@fast-forms.de

Aqua Power, Bauch Workout, B.A.X.®, BBP Power, bodyART®, Box Kondi, Box Workout, Cardio Workout, Dance, deepWORK™, Faszientraining, Functional Workout, Indoorcycling, Rücken Fit, TRX®, Yoga, ZUMBA® Finnische Sauna, Pool, Bio Sauna, Dampfbad, Massagen, Damenbereich

10

Fast Forms

E F

150

Martinskirchstr. 70, Frankfurt-Schwanheim (069) 98 55 88 80 www.fitness-schwanheim.de info@fitness-schwanheim.de

Mo-Fr 6-23, Sa, So+ Feiertage 9-22 Uhr

1.500

Enjoy! Wellness & Fitness World

S-Bahn 3/4/5/6 – Lokalbahnhof

Finnische Sauna, Pool, Bio Sauna, Dampfbad, Massagen, Damenbereich

ELEMENTS Katharina-Paulus-Str. 2 Eschborn (06196) 7 73 00 www.ELEMENTS.com kundenservice.eschborn@ elements.com

ELEMENTS bietet hochmoderne Trainingsbereiche mit durchdachter Functional Area, vollelektronisch gesteuertem Kraftzirkel und einem breiten Kursprogramm. Für die entsprechende Regeneration erwartet Sie eine Wellnessoase auf 5-Sterne-Niveau mit verschiedenen Saunen, Dampfbad, Ruheräumen und einem seperaten Wellnessbereich nur für Damen. U-Bahn 1/2/3/8 – Eschenheimer Tor

nein

80

8

E F

5.200

Mo-Fr 6-23, Sa, So+ Feiertage 9-22 Uhr

Aqua Power, Bauch Workout, BBP Power, bodyART®, Box Workout, Cardio Workout, Dance, deepWORK™, Faszientraining, Functional Workout, Indoorcycling, MyPOWER, Mobility Workout, Pilates u.v.m.

CYCLETIC ist das Boutique Fitness Studio für Full-Body Cycling in Frankfurt. Zu motivierenden Music-Beats werden spielend bis zu 700 Kalorien verbrannt. Und das Tolle ist, man trainiert hier ganz flexibel ohne Vertragsbindung. Haltestelle Hauptwache

Finnische Sauna, Bio-Sauna, Massagen, Frauenbereich

ELEMENTS Hainer Weg 60, Frankfurt-Sachsenhausen (069) 67 70 17 30 www.ELEMENTS.com kundenservice.henningerturm@ elements.com

Aqua Power, Bauch Workout, B.A.X.®, BBP Power, bodyART®, Box Kondi, Box Workout, Cardio Workout, Dance, deepWORK™, Faszientraining, Functional Workout, Indoorcycling, MyPOWER, Mobility Workout,u.v.m.

ja

E F

76

Mo-Fr 6-23, Sa, So+ Feiertage 9-22 Uhr

10

Eschenheimer Turm Bleichstr. 57, Frankfurt (069) 928 85 50 www.elements.com kundenservice.eschenheimerturm@elements.com

3.500

ELEMENTS

Cycling, CYCLETIC, CYTUBE, Pilates, Yoga

ja

G

88

2

Mo-So, siehe Homepage

6

Meisengasse 13-15, Frankfurt-City (0171) 746 92 74 www.cycleticstudio.de hello@cycleticstudio.de

200

CYCLETIC FullBody Cycling Studio

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

Reinstes Red Label Feeling auf 1.800 Quadratmeter, Kein SchnickSchnack, sondern ehrliches und unkompliziertes Training, Cardiopark, Kraftgeräte, Freihantelbereich, Functional Training, Kurse. S-Bahn 6, U-Bahn 2, Bus 24 – Xaver-Fendt-Straße

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:04


›› FRIZZ FITNESS

Ihr Fitnessstudio in Sachsenhausen

Unio GmbH Schwanthaler Straße 48 60596 Frankfurt Telefon: 069-610919-0 www.unio.de

SPORTS

N E E S P O OU H

10 & 11 MÄRZ

10 - 20 UHR 1 MONAT GRATIS TRAINIEREN ANMELDEGEBÜHR SPAREN & SPORTTASCHE ERHALTEN*

FITNESS

FÜR

14

90

14-TÄGIG

RHEINSTRASSE 27 60325 FRANKFURT / WESTEND TELEFON 069 - 74 61 61 WWW.MAINHATTAN-SPORTS.COM

* BEI ABSCHLUSS EINER CLASSIC MITGLIEDSCHAFT / LAUFZEIT 52 WOCHEN

MAINHATTAN


›› FRiZZ Fitness r

nein

70

70

16,90 €/14-tägig

ja

ja

40

März 2018

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 40

ja

70

70

ja

70

70

nein

70

S-Bahn 5 – Rathaus Bad Homburg

ja

90

90

Neubau im Frühjahr 2017: Neues, einzigartiges Red Label Design, Training auf 2.000 Quadratmetern, riesiger Cardiopark, mehr Kraftgeräte denn je, großer Freihantelbereich. DISTRICT711 Functional Training mit unendlich vielen Trainings-Möglichkeiten.

ja

25

S-Bahn 4, Bus 58 – Sossenheimer Straße, Eschborn

35

11,90 €/14-tägig

ja

70

70

16,90 €/14-tägig

ja

ja

Pilates, Deep Work, Yoga Classics, Yoga Dynamic, Zumba, Bauch+Rücken, Body Complete, Hot Iron, Boot Camp, Bauchkiller

nein

27

18,90 €/14-tägig

ja ja

nein

ja ja

25

10 10

Familiäre Wohnzimmeratmosphäre auf 1500 Quadratmetern, einzigartiger Wohlfühlcharakter, separate Ladies Area, Wasserbar und Coffee for free & to go, Cardiopark, Kraftgeräte, Freihantelbereich, Functional Training, riesiges Kursangebot.

Der erste reine Frauenfitness Club von FITSEVENELEVEN, zentrale Lage auf der Hanauer Landstraße, besondere Boutique-Atmosphäre & gemütlicher Wohnzimmer-Stil laden nicht nur zum Training sondern auch zum Entspannen ein, Wellnessbereich mit Sauna und Ruheraum, Wasserbar und Coffee for free & to go. Straßenbahn 11/12 – Osthafenplatz

Einzigartige Atmosphäre, die Mitgliedern lieben den WohnzimmerCharakter, auf drei Etagen findet jeder Fitness-Liebhaber, was er sucht. Riesige Lounge Area im Empfangsbereich, Wasserbar und Coffee for free & to go, Cardiopark, Kraftgeräte, Freihantelbereich, Functional Training, riesiges Kursangebot.

Sauna und Relax Zone

ja

25

25

19.90 €/14-tägig

C

Bauchkiller, Bootcamp, Zumba, Booty Special, Yoga Classics, Body Complete, Pilates, Yoga Dynamic, Rücken-Special, Sweat Off

ja

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

ja

S-Bahn 4, Bus 58 – Sossenheimer Straße, Eschborn

nein

CLUB MTZ PINK Main-Taunus-Zentrum, Sulzbach www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

A

25

FITSEVENELEVEN

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

Bauchkiller, Bootcamp, Zumba, Booty Special, Yoga Classics, Body Complete, Hot Iron, Pilates, Yoga Dynamic, Rücken-Special Sauna und Relax Zone

10

CLUB HOFHEIM Capitol 2.0 Lorsbacher Str. 1 A, Hofheim (06192) 922 32 12 www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

C

1.500

FITSEVENELEVEN

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

600

CLUB FFM EAST PINK Hanauer Landstraße 147-149 60314 Frankfurt (069) 21 00 56 22 www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

750

FITSEVENELEVEN

Hells Kitchen, Fit Box, Zumba, Bauch+Rücken, Body Complete, Booty Special. Bar Pump, Bauchkiller

nein

19

10

D

2.000

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

Persönliche Wohlfühlatmosphäre, Smoothie Stars Bar zur perfekten Nährstoffversorgung vor und nach dem Training, Wasserbar und Coffee for free & to go, Cardiopark, Kraftgeräte, Freihantelbereich, Functional Training, riesiges Kursangebot. S-Bahn 3/Bus 812 – Schwalbach Nord

FITSEVENELEVEN CLUB ESCHBORN (Home of DISTRICT 711) Düsseldorfer Str. 40, Eschborn (06196) 5 24 89 11 www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

Black Label Vintage Stil – riesige Lounge Area, Smoothie Stars Bar zur perfekten Nährstoffversorgung vor und nach dem Training, Wasserbar und Coffee for free & to go, Cardiopark, Kraftgeräte, Freihantelbereich, Functional Training, riesiges Kursangebot. U-Bahn 8/9 – Uni Campus Riedberg

70

16,90 €/14-tägig 16,90 €/14-tägig 16,90 €/14-tägig

ja

nein

ja ja

ja ja

Pilates, Deep Work, Yoga Classic, Zumba, Bauch+Rücken, Bauch-BeinePo, Power Cage, Body Complete, Hot Iron, Fatburn, NRGY Dance, Box Bootcamp

nein

34 27

1.500

10 10

Pilates, Deep Work, Yoga Classic, Zumba, Bauch+Rücken, Bauch-BeinePo, Power Cage, Body Complete, Hot Iron, Fatburn, NRGY Dance, Box Bootcamp, Bauchkiller

ja

A

Pilates, Deep Work, Yoga Classic, Zumba, Bauch+Rücken, Bauch-BeinePo, Power Cage, Body Complete, Hot Iron, Fatburn, NRGY Dance, Box Bootcamp, Bauchkiller

nein

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

29

CLUB BAD HOMBURG Im Louisencenter, Bad Homburg (06172) 92 13 711 www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

A

10

FITSEVENELEVEN

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

A

1.500

CLUB SCHWALBACH Kronberger Hang 8, Schwalbach (06196) 9 21 77 11 www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

Mo-Fr 7-23, Sa+So 8-20 Uhr

1.500

FITSEVENELEVEN

Beste City-Lage direkt am Frankfurter Lokalbahnhof, pures Black Label Design, Umbau Mitte 2016 mit erweiterten Trainingsmöglichkeiten und neuem Gesicht, Wasserbar und Coffee for free & to go, mehrere Lounge Areas zum Entspannen vor und nach dem Training, Cardiopark, Kraftgeräte, Freihantelbereich, Functional Training, Kurse. Haltestelle Lokalbahnhof

FITSEVENELEVEN CLUB RIEDBERG Altenhöfer Allee 5, Frankfurt-Riedberg (069) 27 24 85 15 www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

Pilates, Deep Work, Yoga Classic, Zumba, Bauch+Rücken, Bauch-BeinePo, Power Cage, Body Complete, Hot Iron, Step

nein

A

33

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

10

CLUB FFM/ SACHSENHAUSEN Dreieichstr. 59, Frankfurt-Sachsenhausen (069) 60 62 89 71 www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

1.500

FITSEVENELEVEN

Bemerkungen Verkehrsanbindung

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Beitrag

Aufnahmegebühr

Personal Training Kinderbetreuung

Kurse + Wellness Beauty-Angebote

2

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

Der zweite reine Frauenfitness Club von FITSEVENELEVEN mitten im belebten Main-Taunus-Zentrum mit freiem Blick auf den Taunus von jedem Winkel des Clubs aus. Besondere Boutique-Atmosphäre & gemütlicher Wohnzimmer-Stil laden nicht nur zum Training sondern auch zum Entspannen im Wellnessbereich mit Sauna und Ruheraum. Bus 253/803/804/810/814 – MTZ

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:05


Finde Deinen Sport, finde deinen Verein! www.mainova-sport.de

NEW CREATIONS JACOPO GODANI

Das Sportportal fßr die Region ¡ Sportvereine zum Kennenlernen ¡ Neue Sportarten zum Testen

¡ Ăœber 1.500 Kurs- u. Trainingsangebote ¡ Kostenlose Schnupperangebote

BOCKENHEIMER DEPOT FRANKFURT AM MAIN

2018

MĂ„RZ 17., 18. 21. > 25. 27., 28. 20 Uhr

Tickets

069 212 494 94 dresdenfrankfurtdancecompany.de

20180112_DFDC_NC_Ads.indd 2

26/01/2018 13:05

Sind Sie an schwerer Neurodermitis erkrankt? Wären Sie daran interessiert, an einer klinischen Studie teilzunehmen? Wir suchen gegenwärtig Studienteilnehmer, die an schwerer Atopischer Dermatitis erkrankt sind. • Sie sind mindestens 18 Jahre alt. • Sie haben Ihre vom Arzt gestellte Diagnose seit mindestens 1 Jahr • Mindestens 10% Ihrer KÜrperoberfläche sind betroffen • Salben und Cremes wirken nicht mehr oder werden nicht vertragen

Sa, 3. März 2018 Grand Opening 21.30 Uhr │ Room Reuterweg 16, Ffm

Classic and Contemporary Soul, R’n‘B & Hip Hop fĂźr Erwachsene )UHH'ULQN %LHU3URVHFFR6RIWGULQN ELV8KUÓş ¡ELV8KU  ¡GDQDFKÓş(LQODVVDE-DKUHQ_3OHDVHGUHVVWRLPSUHVV

we-love-black-music.de

Das Prßfpräparat ist fßr diese Erkrankung noch nicht zugelassen. Sie erhalten entweder das Prßfpräparat in unterschiedlicher Dosierung (60% Wahrscheinlichkeit) oder ein Scheinmedikament/Plazebo (40% Wahrscheinlichkeit). Weitere Medikamente sind nur im Rahmen der Notfalltherapie vorgesehen. Die Studie ist verblindet. Das bedeutet, dass weder der Arzt noch Sie wissen, welches Präparat Sie erhalten. Dies Studie dauert ca. ein halbes Jahr und danach kÜnnen Sie an einer Folgestudie teilnehmen. Fßr geeignete Teilnehmer sind die studienbezogenen ärztlichen Untersuchungen, die Laborwertbestimmungen und die Behandlung mit dem Prßfpräparat kostenfrei. Fahrtkosten werden Ihnen erstattet. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns doch einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail! Universitätsklinikum Frankfurt, Klinik fßr Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Dr. med. Andreas Pinter, 069 / 6301 83115, Hautklinik-Frankfurt@kgu.de


›› FRiZZ Fitness r

Unisex- und Damen-Sauna, Relax Area

ja nein

60

Bemerkungen Verkehrsanbindung

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze 70

70

Citynahe Lage auf der Hanauer Landstraße, einzigartiges Design im skandinavischen Stil, großer functional Cage. Ein spezielles Angebot sind Outdoor Boot Camp-Kurse im nahegelegenen Osthafenpark, vor den Toren der EZB. S-Bahn 4, Bus 58 – Sossenheimer Straße, Eschborn

50

Beitrag

19,90 €/14-tägig 29,90 €/14-tägig

Aufnahmegebühr ja ja

ja

nein

Personal Training Kinderbetreuung

Kurse + Wellness Beauty-Angebote Yoga, Thai Chi, Black Roll, Business Boxen, Strong Back, Zumba, Deep Work, Yoha u.v.m.

ja

25

Outdoor Boot Camp, Cage Kurse

nein

A

10

2

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

30

CLUB TAUNUSTURM Taunustor 1, Frankfurt www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

A

10

FITSEVENELEVEN

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

1.500

CLUB EAST END BLACK Hanauer Landstr. 118, Frankfurt www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

2.000

FITSEVENELEVEN

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

Das erste Premiumstudio von FITSEVENELEVEN, individuelle Trainingsmöglichkeiten auf höchstem Niveau, vollvernetztes Training und Erfolgskontrolle dank modernster Ausstattung. Einzigartiger Stil und Design mit hochwertigen Materialien, TechnoGym Artis Cardiopark & Kraftgeräte, Freihantelbereich, Functional Training, Coffee & Tea for free & to go, Wellness, Sauna und Relax Area.

Sauna, Solarium, Massage

nein

70

70

Citynahe Lage auf der Mainzer Landstraße, einzigartiges Design, in Anlehnung an den Club East Black auf der Hanauer Landstraße, Wasserbar und Coffee for free & to go, Cardiopark, Kraftgeräte, Freihantelbereich, Functional Training, riesiges Kursangebot.

ja

50

Straßenbahn/S-Bahn – Taunusanlage

25

16,90 €/14-tägig 6,99-19,99 €/Monat

ja

nein

30

10

ja nein

E

Rückenschule § 20, Wirbelsäulengymnsatik § 20, Yoga, Pilates, Budokon Calisthenics, Figur Fit

ja

Mo+Mi 8-23, Di+Fr 8-22, Do 13-22, Sa+So 10-18 Uhr

Pilates, Deep Work, Yoga Classics, Yoga Dynamic, Zumba, Bauch+Rücken, Body Complete, Hot Iron, Boot Camp, Bauchkiller

nein

Victor-Slotosch-Str. 27, Frankfurt www.sportsclub.de info@sportsclub.de

A

8

Fit + Fun Wellness Sportsclub

Mo-Fr 6-23, Sa+So 8-22, Feiertage 8-20 Uhr

9

CLUB WESTEND SOUTH Mainzer Landstr. 50, Frankfurt www.fitseveneleven.de support@fitseveneleven.de

1.000

FITSEVENELEVEN

1.000

S-Bahn – Taunusanlage

Der fit + fun Wellness Sportsclub steht seit über 30 Jahren für gesundes und effizientes Training. Die Mitglieder werden von erfahrenen Sportwissenschaftlern und Gesundheitstrainern betreut, sodass vor allem bei Vorschädigungen ein gesundes Training gewährleistet ist. Alle zwölf Wochen wird ein kostenfreies Personaltraining ermöglicht. Den Trainingsplan fürs Outdoortraining erhält der Kunde auch in Form einer App auf sein Smartphone.

ja

60

46

41-76 €/Monat

77 €

nein

nein

ja

50

40

ab 60 €/Monat

49,99 €

ja

In der Karl-von-Drais-Straße 5a im Frankfurter Stadtteil Eckenheim befindet sich der 4.100 Quadratmeter große Fitnessclub. Ausgestattet ist dieses Sportstudio in Eckenheim mit vielen Extras wie freestyle Zone, Pool, Squash sowie Badminton. Dieses Fitnessstudio bietet für jeden Trainingsanspruch von Hanteltraining oder Bauchmuskeltraining über Yoga, Zumba oder freestyle, das richtige Workout.

Wellness, Dampfbad, Sauna

nein

20

Kurse für Mütter und Kinder, Hot Iron, Yoga, Pilates, H.I.I.T. Tabata, BodyFit, BBP, RückenFit, Zumba, Step

In dem charmanten Frauen-Fitnessclub findet man von Power Plate, Personal Training, Massagen bis hin zur Entspannung auf der Sonnenterrasse alles, was das Herz begehrt. Während der Sommermonate ist zusätzlich die Fläche vor der Villa für einen Kaffee in der Sonne geöffnet. Speziell auf die Frau zugeschnitten sind die Trainingskonzepte zur Gewichtsregulierung und Fitness. Für die Kinder der Mitglieder sind eine Kinderbetreuung sowie ein großer Kinderspielplatz vor dem Haus vorhanden.

40

U-Bahn 5 – Marbachweg, Bus – Hügelstraße

40-56 €/Monat

Zwei Pools, Sauna, Frauensauna

49,99 €

C E F

55

Mo-Fr 7-22, Sa+So 10-20 Uhr

5

Women Club Hedderichstr. 51, Frankfurt (069) 96 37 34 00 www.fitnessfirst.de sc.frankfurt4@club.fitnessfirst.de

700

Fitness First

Cyclingkurse, Yoga, Pilates, Hot Iron, Body Fit, Bodycombat, DeepWork, Step, BBP, XRoll, BauchXPress, Rücken Fit, ,AquaFit, TRX, Zumba, Zumba Strong, Walking, Mommy Fit, div. Freestyle Animation

Im Fitness-Center in den Titus-Thermen lässt es sich auf großen klimatisierten Trainingsflächen und an modernsten Geräten vielfältig trainieren. Individuelle Betreuung und fachkundige Anleitung des Fachpersonals stehen hier im Vordergrund. Auch möglich ist Training mit Sauna-Schwimmbad-Kombination. Ein weiteres Highlight ist die Sonnendachterrasse. U-Bahn 1/9 oder Bus – Nordwestzentrum

ja

A E G

107

Mo-Fr 7-24, Sa, So 9-22 Uhr

25

Karl-von-Drais-Str. 5a, Frankfurt-Eckenheim www.fitnessfirst.de sc.frankfurt3@club.fitnessfirst.de

4.100

Fitness First

Saunen, Sanarien, Dampfbad, Whirlpools, Massage, Hamam

ja

F

Hot Iron I+II, Zumba, Core Training, Step Aerobic, Aroha, Rückenfitness, Indoor Cycling, Pilates, BauchBeine-Po, Seniorengymnastik, Yoga, Ausgleichsgymnastik, Aquakurse

ja

Mo 9-22, Di-Fr 7.30-22, Sa+So 10-20 Uhr

27 + 13 Aquakurse

Walter-Möller-Platz 2, Frankfurt (069) 2710 891 208 www.bbf-frankfurt.de info@bbf-frankfurt.de

21

Fitness-Center Titus-Thermen

1.200

U-Bahn 4/7, Bus 43 – Victor-Slotosch-Straße

U-Bahn 1/2/3/8, S-Bahn 14/15/16/19 – Südbahnhof.

42

März 2018

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 42

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:05


nein

ja

99 €

ja

35

54

65-125 €/Monat

nein

80

60

ab 45 €/Monat

nein

18

38

U-Bahn – Konstablerwache

85-105 €/Monat

44-99 € (inkl. Personaltraining) 99 €

ja

48

47

ab 59,99/Monat

ja

ja

ja

80

19

F

2.700

Mo-Fr 6.30-23, Sa+So 9-21 Uhr

Cycling-, Hot Iron- und StepProgramme, Yoga, BoxCamp, AquaKurse, Zumba®, RückenFit, Pilates, High Intensity Training (H.I.T), FitBo, deepWORK™, Shockwave und verschiedene freestyle Animationen

ja

43

38

ab 44,90 €/Monat

Erfolgspaket

ja

Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Ruheraum (Damen separat), Pool

ja

63

10

Kurse im Bereich Kraft, Free Weight und Strechting 3.000

B E F

In der Frankfurter Welle in unmittelbarer Nähe zur alten Oper trainiert man im exklusiven Black Label Club. Mit einer Größe von 1.400 Quadratmetern verfügt das Fitnessstudio in Frankfurt-Westend über einen Bereich mit Kraftgeräten und Freestyle Zone und einen zweiten mit vielfältigen Cardiogeräten.

Im Frankfurter Ostend auf der Hanauer Landstraße befindet sich der Platinum Club Ostend. Mit Blick auf die neue EZB trainierst du auf 2.700 Quadratmetern. Neben der freestyle Zone mit Oktagon und Pool, bietet dir der Club eine Sonnenterrasse mit OutdoorMehrzweckplatz (Basketball, Fußball). S-Bahn – Hauptwache, U-Bahn – Ostbahnhof, S-Bahn + Bus – Osthafenplatz

Massage und Beautyangebote

Mo-Fr 6.30-23, Sa+So 9-21 Uhr

Mit knapp 800qm ausgestattete freestyle Box, die alles hat, was das Herz begerht. Tower, Schlitten-Sprintbahn! Olympia Plattformen, Hex Bars! Die Trainer feuern an, um mit spannenden Übungen auf dem (neuen) Weg zu begleiten. Eine großzügige Fläche mit Freihantelbereich, Cardiogeräten und Maschinen aber auch der Pool im obersten Stockwerk mit Wellnessbereich laden ein um hier zu trainiern und sich zu erholen.

U-Bahn – Opernplatz/Hauptwache

Fitness First bietet qualifizierte Betreuung und Fitnesskonzepte, die in jeden Alltag passen. Von sehr gut betreutem Kleingruppentraining, über High Intensity Training für Leute die wenig Zeit haben bis hin zum Online-Training, wenn man es nicht in den Club schafft. Wellnessbereiche, ein Mitglieder-Service-Programm und Kinderbetreuung runden das Angebot ab. S-/U-Bahn – Opernplatz/Hauptwache

www.frizz-frankfurt.de

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 43

99 €

ja ja ja

Wellness-Dampfbad, zwei Saunen, Damensauna, Damen-Dampfbad

Fitness First Fitness First Black Label Club am Opernplatz Hochstr. 44, Frankfurt (069) 96 37 32 00 www.fitnessfirst.de sc.frankfurt12@club.fitnessfirst.de

Hot Iron I+II, Yogaflow, Core X-Press, Deepwork, BodyFit Intense, Boxcamp, Strongback, BikeIntense, Zumba, StepIntense, FreestyleKleingruppentrainings

ja

56

F

14

Mo-Fr 6-23, Sa+So 10-20, Feiertage 10-16 Uhr

Fitness First Fitness First Platunum Club Hanauer Landstr. 148, Frankfurt Ostend (069) 90 43 00 80 www.fitnessfirst.de sc.frankfurt9@club.fitnessfirst.de

ja

78

7

2.890

Pool und Wellness-Bereich mit Terasse, große TRX freestyle Fläche

1.400

Black Label Club Reuterweg 18, Frankfurt (069) 770 39 60 www.fitnessfirst.de sc.frankfurt9@club.fitnessfirst.de

E F

Aqua Fit, Aqua Zumba, Bauch Spezial, Bauch Beine Po (BBP), Basic Cycling, Basic Step, Bodycombat, Boxcamp, deepWork, Dynamic Pilates, Dynamic Yoga, Energy Cycling, Energy Step, FitBo, Freestyle Power, HIT und Strength H.I.I.T, Hot Iron 1 + 2, Kettlebell u.v.m.

Im Einkaufszentrum „MyZeil“ in der Mitte der Zeil befindet sich der 4.900 Quadratmeter große Platinum & Black Label plus Club. Hervorstechend im Sportstudio MyZeil sind der 20-Meter-Pool und die Sonnenterrasse mit Skyline-Blick. Zudem bietet es eine der größten Freestyle-Flächen in Deutschland. S- oder U-Bahn – Hauptwache

20-Meter-Pool, Dachterrasse, fünf Saunen, Masseur

Fitness First Mo-Do 7-23, Fr 7-22, Sa+So 9-20 Uhr

Klassische Kurse wie zum Beispiel Step-Aerobic, Hot Iron, Indoor Cycling, Yoga, Pilates, Body Fit & Combat oder Aqua-Kurse. Das Box Camp by Regina Halmich und Shockwave gibt es exklusiv bei Fitness First

ja

80

10

F

4.900

Fitness First Platinum Club „Swim“ Mo-Fr 6-23, Zeil 102-106, Frankfurt Sa+So 8-22 Uhr (069) 209 73 80 www.fitnessfirst.de Sc.frankfurt10@club.fitnessfirst.de

Fitness First

Der Fitnessclub im bekannten Frankfurter Hotel „Hilton“ besticht vor allem durch sein 25-Meter-Schwimmbad und die zentrale Lage mitten in der Frankfurter City. Auf 1.700 Quadratmetern finden Trainierende im Westend hochwertiges Ambiente und beste Trainingsmöglichkeiten. Außerdem gibt es WLAN. U-Bahn 1/2/3/8 – Eschenheimer Tor

Fitness First

Swim Club Zeil 72-82, Frankfurt (069) 133 87 60 www.fitnessfirst.de sc.frankfurt8@club.fitnessfirst.de

Wellness-Dampfbad, zwei Saunen, Damensauna, Schwimmbad

nein

F

18

Freestyle und Schwimmkurse 15

Mo-Fr 6-23, Sa+So+ Feiertage 8-21 Uhr

1.700

Black Label Club Am Eschenheimer Turm Hochstraße 2-4, Frankfurt (069) 96 37 35 11 www.fitnessfirst.de sc.frankfurt4@club.fitnessfirst.de

85-105 €/Monat

Fitness First

Bemerkungen Verkehrsanbindung

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Beitrag

Aufnahmegebühr

Personal Training Kinderbetreuung

Kurse + Wellness Beauty-Angebote

2

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

März 2018

43

22.02.18 16:06


›› FRiZZ Fitness r

ja

Bemerkungen Verkehrsanbindung

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Beitrag

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze 64

78

ja

75

30

Der moderne Gerätepark der Fitnessinsel in Kelkheim lässt Fitnessherzen höherschlagen. In großzügiger, heller Atmosphäre lädt das Fithoch2 zum effizienten Trainieren mit vielen Extras ein und bietet zum Ausklang eines gelungen Workouts einen angenehmen Wellnessbereich mit Sauna. Premiumfitness zum Discountpreis.

ja

50

40

S-Bahn 2 und Bus 263 – Industriestraße, Kelkheim

Hier wird große Fitness zum kleinen Preis geboten. In schönen, lichtdurchfluteten Studio stehen Vibrationsplatten, ein separater Ladys-only-Bereich und ein Dr. Wolff-Rückenzirkel zur Verfügung – und das rund um die Uhr.

ja

Straßenbahn 11/21 – Schwalbacher Straße

ja

S-Bahn 1/2/9 – Kaiserlei

nein

50 50 50

50

40

40

Bus 56 – Wilhelm-Fay-Straße

Ausgestattet mit den neuesten elektronischen Kraftgeräten und einer Vielfalt an Kursen, bietet Happy Fitness auf ca. 1.000 Quadratmetern Fläche alles, was die Herzen höher schlagen lässt. Besondere Highlights sind die anspruchsvollen LES MILLES® Programme sowie das eGYM-Trainingssystem.

ja

50

50

U-Bahn 4 – Merianplatz U-Bahn 6 – Zoo

Hier kann man in familiärer Atmosphäre alles an sportlichen Angeboten nutzen, was zurzeit angesagt ist. „Alles unter einem Dach“ nennt sich das Prinzip, das zudem Wellness, ein orientalisches Dampfbad und eine Salzgrotte beherbergt. Edel!

ja

25

Bus 7, 27, 50/57, 261

13

500 €

ja

Personaltraining von top ausgebildeten Trainern

nein

E

6

Mo-Fr 7-21, Sa+So 8-19 Uhr

400

K4 personal ­training & coaching Seckbächer Gasse 5, Frankfurt-City www.k4pt.de info@k4pt.de

18,95€/14-tägig 17,80/19,80-24,90 €

ja

Sauna, Massage, Solebad, Solarium

79-149 € (Firmentarif optional)

Dance Aerobic, Step, Zumba, Cycling, Rowing, Pilates, Yoga, TriLoChi, deepWork, Strechting, XCO, BodyBalance, BodyCombat, BodyPump, CXworx, Rückentraining u.v.m.

69-168 €

75

8

A

5.000

Mo-Fr 8-22, Sa/ So+Feiertage 10-20 Uhr

nein

5

Ernährungsplan, Stoffwechselanalyse

Health Fitness Niederstedter Weg 12, Bad Homburg (06172) 918 60 80 www.healthcity.de badhomburg@healthcity.de

EMS-Training, BALLance, flex.xx Figurlounge u.v.m.

nein

F

ja

Mo-Fr 7.30-22.30, Sa 9-19, So 10.30-18 Uhr

ja

Musikantenweg 44, Frankfurt (069) 498 07 99 www.happy-fitness.de

45

Happy Fitness

10

Strahlenberger Str. 105, Offenbach Mo-So (069) 82 99 35 25 durchgehend www.fit-pur.eu info@fit-pur.eu

1.000

FitPur

155-180 €

ja

nein

ja

Fitness- und Aerobic-Kurse

nein

B

Fitness- und Aerobic-Kurse

B

5

Mo-So durchgehend

1.400

Mainzer Landstr. 341, Frankfurt (069) 75 93 39 66 www.fit-pur.eu info@fit-pur.eu

1.400

FitPur

20-80 €/Monat

17,80/19,80-24,90 €

ja ja ja

ja

Fitness- und Aerobic-Kurse

nein

5

B

1.400

Mo-So durchgehend

17,80/19,80-24,90 €

79 €

Finnische Sauna, Entspannungssauna, Damensauna, Ruhelounge

FitPur Westerbachstr. 164, Frankfurt (069) 33 99 57 10, www.fit-pur.eu info@fit-pur.eu

25-50 €/Monat

Aufnahmegebühr 49,99-99,99 €

Personal Training Kinderbetreuung ja

Pilates, Yoga, Step, Zumba, Wirbelsäulengymnastik, TBC, Bauch-Beine-Po, Langhantel-Workout

Das Fitness First erstreckt sich über 2.300 Quadratmeter und lädt ein zum vielseitigen Kursangebot inkl. Kinderbetreuung, Personal Training, einem schönen Wellnessbereich und einer familiären Clubatmosphäre. Hier trainieren Mitglieder mit einer Vielzahl an Equipment, z.B Kettlebell, TRX oder der ViPR multifunktional. Bus 662/663 – Am Hirschsprung

nein

25

8

F

1.000

Mo-Fr 7-22, Sa+So 9-19 Uhr

ja

Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Ruheraum, Solarium

FIThoch2 Industriestr. 2, Kelkheim (06195) 89 89 www.fithoch2.de info@fitnessinsel-kelkheim.de

Pilates, Kräftigungs- und Entspannungskurse, Ausdauer- und Bauchmuskeltraining, Rückentraining

ja

F

48

Mo/Mi/Fr 7-22, D+Do 9-22, Sa+So 10-20 Uhr

6

Fitness First Dreieich Frankfurter Str. 151 a, Dreieich (06103) 31 03 60 www.fitnessfirst.de mc1.frankfurt6@ club.fitnessfirst.de

2.000

Fitness First

Kurse + Wellness Beauty-Angebote

2

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

Premium Personal Training, das von hervorragend ausgebildeten, erfahrenen Personaltrainern durchgeführt wird. In diesem Studio lassen sich dieTopmanager der Region fit machen, Leistungssportler auf die Saison vorbereiten und auch sonst mal der eine oder andere Promi blicken. Man trainiert in ruhiger, sehr diskreter, angenehmer Athmosphäre. Mitgliederanzahl streng begrenzt. S-Bahn, U-Bahn – Willy-Brandt-Platz

44

März 2018

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 44

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:06


ja ja

30

42

ja

100

44

Bahnhof Oberursel

Seit 1988 steht das Mainhattan Sports im Westend für individuelles und innovatives Training in einem coolen Altbau-Ambiente. Qualifizierte Trainingsbetreuung hat hier Priorität. Alle sechs bis acht Wochen kann man ein kostenfreies Personaltraining buchen.

ja

U 4 – Festhalle Messe, Straßenbahn 16/17 – Hohenstauffenstraße

48,50-80 €/Monat

Die Studiokette bietet jetzt auch Live-Kurse an. Neben den virtuellen CYBEROBICS® Kursen gibt es also die Möglichkeit, mit realen Instruktoren zu trainieren. Yoga Power, Zumba Fitness, HIIT und viele andere Kurse hat McFIT jetzt im Programm – echte Trainer, echtes Kursfeeling.

ja

Straßenbahn 11 und S-Bahn 1/6 – Cassellastraße

ja

Bus, Bahn und Tram – Hauptwache

ja

– – 60

19,90 €/Monat 19,90 €/Monat

– 25

19,90 € 19,90 € –

ja

Sauna, Massage

ja

E

Mo, Mi 7-22, Di, Do, Fr 7.30-22, Sa+So 9-19 Uhr

6

Eschersheimer Landstr. 10, Frankfurt (069) 97 69 00 27 www.medx-training.de frankfurt@medx-training.de

1.000

MEDX Training

29,99-61,99 €/Monat

ja

nein

5

2.100

Zeil 64, Frankfurt-Innenstadt (069) 13 38 80 69 www.mcfit.de info@mcfit.de

nein

Cybertraining, Spinning®, Express Workout, Sling Zone, The Cage, Core Workout, Shape it

McFit

nein

25

B

Livekurse plus Cyberobicskurse

25

Mo-So 24 Std.

5

D

2.500

Mo-So 24 Std.

Exklusives Ambiente, hoher Wohlfühlfaktor, Personaltraining mit Powerplate/EMS, hochwertige Betreuung durch qualifizierte Trainer. Das Fitnessstudio für Frauen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Mitglieder gesünder, aktiver und leistungsfähiger zu machen.

Straßenbahn 11 – Jägerallee

McFit Hanauer Landstr. 523, Frankfurt-Fechenheim (069) 40 80 91 08 www.mcfit.de info@mcfit.de

14,90 €/14-tägig

ab 49 € 29 €

ja

nein

11

25

B

2.500

Mo-So 24 Std.

Pilates, Yoga, Total Body Workout, Pump n Shape, Fatburner, Rückenfit, BBP, Fit by Zumba, H.I.I.T., Sixpack, Pilates, Cyberobicskurse (Welness, Cycling, Performance)

19,90 €/Monat

64 €

ja

ja

32

30

950

Sauna, Dampfbad, Solarium, Massage

McFit Mainzer Landstr. 633, Frankfurt-Griesheim (069) 35 35 09 99 www.mcfit.de info@mcfit.de

ja

F

Boxen, Zumba, Yoga, Pilates, Rückenfit, Body Pump, Functional , HiiT (High Intensity Intervall Training), Stretch & Relax

nein

Mo-Fr 7-23, Sa+So 10-20 Uhr

26

Rheinstr. 27, Frankfurt-Westend (069) 74 61 61 www.mainhattan-sports.com westend@mainhattan-sports.com

Zumba, Body in Balance, Fitnessboxen, Yoga, Hatha-Yoga, Power-Yoga Les Mills Bodypump, Les Mills CX Workx, BBP, Power-Plate-Kurse, Fatburner, TRX u.v.m. Saunen, Powerplate u.v.m.

10

Mainhattan Sports

C

1.400

Zimmersmühlenweg 13, Oberursel (06171) 916 00 82 www.lady-fit-oberursel.de oberursel@body-fit-center.de

Mo, Mi, Fr 9-21.30, Di+Do 9-22, Sa+So 9.3017 Uhr

Das KINESSi ist dynamisch, einzigartig und persönlich. Es verknüpft Fitness mit Physiotherapie und bietet seinen Mitgliedern darüber hinaus nicht nur einen Ort des Trainings, sondern lädt zum Verweilen ein. Hier steht der Mensch noch im Mittelpunkt. Neben studioeigenen Kursformaten werden Outdoor-Kurse, Personal-Training und EMS angeboten. Straßenbahn 14/18 – Frankensteiner Platz, S-Bahn – Lokalbahnhof, Bus 45/46 – Wasserweg

Sauna, Massagen

Lady Fit Oberursel

Bemerkungen Verkehrsanbindung

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze –

Beitrag

16,90-19,90 €/Woche

Aufnahmegebühr 99 €

ja

Personal Training Kinderbetreuung

Kurse + Wellness Beauty-Angebote KINESSI Weight, KINESSI Intense, Yoga, Pilates, Athletic Cardio, Cross Training, Funktionales Training, TRXFunctional, Boxworkout, Kick Boxen, Step Sensation, Latin Dance / Zumba, Faszien Kurse, Rückenfit, Muskel Balance, Physio Rückenfit, Physio Lauftraining, Outdoor Intervall u.v.m

ja

B E F G

50

2

Mo-Fr 7-22, Sa+So 10-18 Uhr

14

Deutschherrnufer 32, Frankfurt (069) 40 03 31 06 www.kinessi.de info@kinessi.de

500

KINESSI

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

DER Gesundheitsspezialist in Frankfurt: Ob Verspannungen, Rücken- oder Herz-Kreislauf-Probleme, Übergewicht, rheumatische Erkrankungen oder einfach nur Fitnesstraining: MedX bietet optimale Kundenbetreuung bis zum Erreichen der persönlichen Ziele. Und das ohne Lifestyle und Schickimicki. Das Betreuer- und Trainerteam besteht ausschließlich aus Dipl.-Sportwissenschaftlern, Therapeuten, Gesundheitstrainern etc.

www.frizz-frankfurt.de

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 45

ja

30

23

9,90/16,90 €/Woche

Vinyasa Yoga

ab 39 €

ja

B E

Rückenfit, Sling Training, Functional Training, Cross towe, Jumping Fitness, Pilates, Bauch Spezial u. v. m.

nein

Mo+Mi 7-22, Di+Do 9-22, Fr 7-21, Sa+So 10-19 Uhr

26

Siemensstr. 25, Bad Homburg (06172) 267 67 12 me-mein-gesundheitsstudio.de info@me-meingesundheitsstudio.de

2

My Happy Fitness

800

U-Bahn – Eschenheimer Tor/Grüneburgweg

Das Studio bietet herkömmliche sowie moderne Möglichkeiten des Gerätetrainings und der Entspannung. Neben den klassischen Trainingsmöglichkeiten lädt ein funktioneller Trainingsturm zum Ganzkörpertraining ein. Eine innovative Massageliege unterstützt die Regeneration und fördert die körperliche und geistige Entspannung. Bus – Landratsamt, Bahnhof

März 2018

45

22.02.18 16:07


›› FRiZZ Fitness r

46

März 2018

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 46

ja ja

ja

nein

17

Bemerkungen Verkehrsanbindung

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze 200

200 – –

Bus 812 – Alleestraße/Kindergarten

nein

21

17 €/Woche Schüler/Studenten : 49-54 € regulär: 69-89 €/Monat

20

169 € Startpaket 129 €/erm. 59 €

ja

E

Ob ein strafferer, fitterer Körper, mehr Muskeln, die Bikinifigur oder ein rundum vitales gesundes Leben. Mrs.Sporty ist ein einzigartiges Sportkonzept für Frauen jeden Alters.

Medizinisches Fitnesstraining mit angrenzender Physiotherapie. Das Training wird von qualifizierten Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern individuell begleitet. „Richtig Trainieren – Richtig Gesund“ lautet das Motto des Studios, das modernes funktionelles Training mit kompetenter physiotherapeutischer Behandlung paart.

U-Bahn 1,2,3,8,9 – Grüneburgweg

nein

Mo, Mi, Fr 7-22, Di+Do 6-22, Sa+So 9-18 Uhr

WSG Rückenfit & Stretch, Yoga (Power, Faszien, Anfänger, Business, für alle), Core Training, Funktionelles Muskelaufbautraining Schulter, Funktionelles Muskelaufbautraining Bein, Pilates, Qi-Gong, Zumba u.v.m.

Miss Sporty Nordend kurz zusammengefasst: Persönliche Trainer, die motivieren, individuelles Training in nur 30 Minuten - abwechslungsreich und wirksam, regelmäßige Trainergespräche und modernste Fitnessgeräte, bewährtes Ernährungskonzept alltagstauglich und ohne Jojo-Effekt. U-Bahn – Eschenheimer Tor

14

Beitrag

69-113 €/Monat 59,90-69,99 €/Monat

– – 169 € Startpaket

ja

– –

ja ja

nein

6

22 22 34

1.100

6 20

WSG Rückenfit & Stretch, Yoga (Power, Faszien, Anfänger, Business, für alle), Core Training, funktionelles Muskelaufbautraining Schulter, funktionelles Muskelaufbautraining Bein, Pilates, Qi-Gong, Zumba u.v.m.

„Richtig Trainieren – Richtig Gesund“ lautet das Motto des Studios, das modernes funktionelles Training mit kompetenter physiotherapeutischer Behandlung paart. Für Firmen wird eine Betreuung über betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) angeboten

U-Bahn 6/7, Bus 36/50 – Westend

Sauna

ja

E

32

Mo, Mi, Fr 8-22, Di+Do 7-22, Sa+So 9-18 Uhr

Pilates, Hatha Yoga, Indoor Cycling, Wirbelsäulengymnsatik, Zumba, Bodystyling, Faszientraining, Fatburner

28

Massagen, Akkupunktur, Flossing u.v.m.

nein

Marktplatz 2, Bad Vilbel (06101) 98 88 22 www.netzwerk-koerper.de info@netzwerk-koerper.de

Abnehmen, Fitness, Straffung, Rückentraining

nein

Netzwerk Körper

Abnehmen, Fitness, Straffung, Rückentraining

Das MeridianSpa Skyline Plaza sorgt mit ausgezeichnetem Training an bis zu 200 Kraft- und Ausdauergeräten sowie in über 100 Fitnesskursen pro Woche und umfassendem Service für Abwechslung. Der weitläufige Wellness-Bereich und eine großzügige Dachterrasse über den Dächern der Mainmetropole sowie das AMAYÃNA Day Spa bieten Urlaub im Alltag – 365 Tage im Jahr.

U-Bahn 4/Straßenbahn 16/17, Bus 32/50 – Festhalle/Messe, Straßenbahn 11/21, Bus 46 – Güterplatz

Massagen, Akkupunktur, Flossing u.v.m.

30

Bockenheimer Landstr. 98-100, Frankfurt-Westend (069) 36 60 31 83 mft-frankfurt.de info@mft-frankfurt.de

E

48

MFT – Medizinisches Fitnesstraining und Physiotherapie

Mo-Fr 7-22, Sa+So 9-18 Uhr

20

Grüneburgweg 12, Frankfurt-Westend (069) 95 90 99 59 mft-frankfurt.de info@mft-frankfurt.de

10

MFT – Medizinisches Fitnesstraining und Physiotherapie

C

600

Alleestr. 24, Bad Soden (06196) 765 20 35 www.mrssporty.de club93@club.mrssporty.de

Mo 9-13+15-19, Di 8-13+1620.30, Mi 8.3013+15-19.30, Do 9-13+16-20.30, Fr 9-13+15-19, Sa 9-13 Uhr

C

900

Mrs.Sporty

Mo-So 6-22 Uhr

1.300

Jahnstr. 49, Frankfurt-Nordend (069) 257 51 257 www.mrssporty.de/club/ frankfurt-nordend club623@club.mrssporty.de

1.100

Mrs.Sporty

44,90-54,99 €/Monat

Sauna, Pool, Beauty-Behandlungen, Massagen

17 €/Woche

Aufnahmegebühr 100 €

Kurse + Wellness Beauty-Angebote

Personal Training Kinderbetreuung ja

F

Yoga, Pilates, Faszientraining, BODYPUMP®, Step, Aqua Kurse, ZUMBA®, SPINNING®, Rückengym, GRIT, Thaiboxen, Stretching, DanceClass, Fatburner und BODYBALANCE®

ja

Mo-Fr 7-23, Sa+So 9-22 Uhr

68

Europa-Allee 4, Frankfurt-Europaviertel (069) 74 30 76 50 www.meridianspa.de info@meridianspa.de

10.000

MeridianSpa Skyline Plaza

über 100

2

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

Das Studio setzt auf individuell angepasstes Training. Vor dem Trainingsbeginn wird sowohl eine sportmedizinische als auch sportwissenschaftliche Untersuchung durchgeführt, damit das gezielte Training gewährleistet werden kann. Ausgebildete Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten stehen den Kunden zur Seite. S-Bahn 6 – Bad Vilbel Bahnhof, Bus 30/64 – Altes Rathaus

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:07


nein

Bemerkungen Verkehrsanbindung

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze 60

20

Beitrag

49-549 €/Monat

Aufnahmegebühr

nein ja nein

60

ja

60

U-Bahn/Bus – Westbahnhof, S-Bahn – Bockenheimer Warte

S-Bahn – Taunusanlage U-Bahn 6/7 – Westend, Alte Oper

ja

60

S-Bahn – Lokalbahnhof

60

U-Bahn – Höhenstraße

60

20 20 20 20

49-549 €/Monat 49-549 €/Monat 49-549 €/Monat 49-549 €/Monat 49-549 €/Monat

20

199 € 199 € 199 € 199 € 199 €

Kooperation mit Lindner Hotel, Residence Main Plaza und mit THE SPA Steigenberger im Frankfurt Hof

www.frizz-frankfurt.de

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 47

199 €

Personal Training Kinderbetreuung ja ja

Personal Training je nach Wunsch des Kunden von Yoga bis CrossFit plus Functional Kurse abends auf der Fläche 20

D E

500

Mo-Fr 6-24, Sa+So 8-22 Uhr

nein

Kooperation mit Lindner Hotel, Residence Main Plaza und mit THE SPA Steigenberger im Frankfurter Hof

PRIME TIME fitness MAIN TOWER, Neue Mainzer Str. 52-58, Frankfurt-City (069) 71 44 97 70 www.primetime-fitness.de info@primetime-fitness.de

ja

Personal Training je nach Wunsch des Kunden von Yoga bis CrossFit plus Functional Kurse abends auf der Fläche 20

D E

500

Mo-Fr 6-24, Sa+So 8-22 Uhr

ja Kooperation mit Lindner Hotel, Residence Main Plaza und mit THE SPA Steigenberger im Frankfurter Hof

PRIME TIME fitness Exclusive Personal Training Ulmenstr. 37-39, Frankfurt-Westend (069) 71 44 97 70 www.primetime-fitness.de info@primetime-fitness.de

nein

Personal Training je nach Wunsch des Kunden von Yoga bis CrossFit plus Functional Kurse abends auf der Fläche 20

D E

500

Mo-Fr 6-24, Sa+So 8-22 Uhr

ja Kooperation mit Lindner Hotel, Residence Main Plaza und mit THE SPA Steigenberger im Frankfurter Hof

PRIME TIME fitness

Clemensstr. 10, Frankfurt-Bockenheim (069) 71 44 97 70 www.primetime-fitness.de info@primetime-fitness.de

nein

Personal Training je nach Wunsch des Kunden von Yoga bis CrossFit plus Functional Kurse abends auf der Fläche 20

500

D E

ja

Kooperation mit Lindner Hotel, Residence Main Plaza und mit THE SPA Steigenberger im Frankfurter Hof

PRIME TIME fitness Walther-von-Cronberg-Platz 16-18, Mo-Fr 6-24, Frankfurt-Sachsenhausen Sa+So 8-22 Uhr (069) 71 44 97 70 www.primetime-fitness.de info@primetime-fitness.de

nein

D E

Effektives und effizientes Trainingskonzept mit exzellenter Trainingsbetreuung inkl. mind. vier Personal-Training-Einheiten für jedes Mitglied/Jahr, erstklassige Trainingsausstattung, Zeiteffizienz durch hervorragende Erreichbarkeit und Fokus auf das aktive und gesundheitsorientierte Training in gehobenem Ambiente. Die perfekte Schnittstelle zwischen rehabilitativem und klassischem Fitnesstraining. U-Bahn, Bus – Westbahnhof S-Bahn – Taunusanlage

Personal Training je nach Wunsch des Kunden von Yoga bis CrossFit plus Functional Kurse abends auf der Fläche 20

Mo-Fr 6-24, Sa+So 8-22 Uhr

1.700

PRIME TIME fitness Berger Str. 147, Frankfurt-Bornheim (069) 71 44 97 70 www.primetime-fitness.de info@primetime-fitness.de

nein

Kooperation mit Lindner Hotel, Residence Main Plaza und mit THE SPA Steigenberger im Frankfurter Hof

nein

D E

Mo-Fr 6-24, Sa+So 8-22 Uhr

Personal Training je nach Wunsch des Kunden von Yoga bis CrossFit plus Functional Kurse abends auf der Fläche 20

Bockenheimer Landstr. 24, Frankfurt-Westend (069) 71 44 97 70 www.primetime-fitness.de info@primetime-fitness.de

500

PRIME TIME fitness

Kurse + Wellness Beauty-Angebote

2

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

S-Bahn – Taunusanlage

März 2018

47

22.02.18 16:07


›› FRiZZ Fitness r

48

März 2018

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 48

nein ja

95

nein

74

40

Bemerkungen Verkehrsanbindung Der PURE Club Sachsenhausen im ehemaligen Strassenbahndepot ist ein architektonisches Highlight. Selbstverständlich gelten auch hier die hohen PURE-Standards mit den neuesten und innovativsten Trainingsmethoden sowie seperaten Frauenbereich..

ja

72

S-Bahn – Südbahnhof/Lokalbahnhof, U-Bahn/Straßenbahn – Textorstraße

45

Der lichtdurchflutete Club hat einen tollen Blick über die Stadt und eine schöne eingebundene Dachterrasse mit Liegestühlen zum Relaxen. Wie in allen PURE Clubs sind auch hier WLAN, Cardio Theater, Kaffee und Wasser inklusive.

ja

U-Bahn und S-Bahn – Marktplatz Offenbach

14

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze 98

60 50

Das Studio im Frankfurter Westen punktet mit intensiver Betreuung und innovativen Trainingsangeboten. Kaffee und Wasser, WLAN und Cardio-Theater sind kostenfrei. Auch hier wird ein seperater Frauenbereich angeboten. S-Bahn 3/5/6 – Westbahnhof

13

Beitrag

5,99 €/Woche-10,99 €/Woche 5,99 €/Woche-10,99 €/Woche 7,99 €/Woche

S-Bahn und U-Bahn – Konstablerwache

Familiäre, gemütliche Athmosphäre mit individueller kompetenter Betreuung, Ausstattung des Cardiobereichs mit TV (und Ton über Kopfhörer), Hallenbad, Freibad, Fitness Center, Kneippanlage, Saunalandschaft und Liegewiese (mit Beach Volleyballfeld) auf fast 34.000 Quadratmetern.

ja

65

45

nein

40

24

Das SPORTEND erfüllt alle Erwartungen eines modernen Fitnessstudios. Es wird großen Wert auf eine qualifizierte und freundliche Beratung und Betreuung gelegt. Spezielle Geräte für die Stärkung der Rückenmuskulatur runden das Trainingsangebot ab. Es finden zudem regelmäßige Ernährungskurse statt.

ja

Bus 32+36 – Glauburgstraße

32

ab 47,50 €/Monat

Schwebe-Fitness bietet neben Fitness- und Krafttraining ein abwechslungsreiches Kursangebot zu ausgetüftelten Tarifen (speziell für Familien, Rentner, Studenten). Zusätzlich kann man nach einem effizienten Training die Seele im Wellnessbereich baumeln lassen. S-Bahn 5 – Oberursel Bahnhof, Bus 42 – Karl-Hermann-Flach-Str.

24

ab 59 €

49,99-69,99 €/Monat 38,10-54,10 €/Monat

Sauna, Dampfbad, Massage

59/129 € (mit ärztl. Check)

nein

ja

Athletic Workout, Bodystyling, Cardio & Style, Coretraining, Dance Aerobic, Faszientraining, Functional Workout, Hot Iron®, Langhanteltraining, Morning Bootcamp, Zumba® u.v.m.

ja

––

8

620

keine Kurse

ja

A E F

ca. 60

Mo-Fr 7-22, Sa+So 9-20, Feiertage 9-17 Uhr

40-50

Ginnheimer Str. 47, Frankfurt (069) 97 07 21 0, www.ftg-sportfabrik.de info@ftg-sportfabrik.de

B E

5,99 €/Woche-10,99 €/Woche

Aufnahmegebühr

Sauna, Ernährungsberatung, Massage

1.000

Sportfabrik der FTG

Mo-Fr 7-22, Sa+So 9-19 Uhr

PURE Training auf der Zeil ist ein reizvoller Loft-Club über drei Ebenen mit Blick auf die Frankfurter Skyline. Zertifizierte Trainer sowie auch ein TechnoGym Key System (digitaler Personaltrainer) stehen den Mitgliedern jederzeit zur Verfügung. Kaffee und ionisiertes Wasser sind im Studio kostenlos. Frauen steht ein seperater Bereich zur Verfügung.

S-Bahn 3 – Bergen-Enkheim

SPORTEND Nordendstr. 65, Frankfurt (069) 27 29 27 08 www.sportend.de info@sportend.de

55-99 €/Monat

ja

ja ja ja ja

nein

ja ja

nein nein

ja

nein

Personal Training Kinderbetreuung

Body Balance, Body Pump, Body Styling, Indoor Cycling, Rückentraining, Karate, Kinderkarate, Ji Jitsu uvm.

49 €

30 + 7 Aquakurse

26

Workout, Wirbelsäulengymnastik, Langhanteltraining, Indoor Cycling, Zumba, Yoga, Schlingentraining, Functional Training, Core, Pilates, Physio-Stretch, Faszien Training, Kick Fit, BBP Massage, Kneippanlage, Sauna

30 €

B

35

An den 3 Hasen 12, Oberursel (06171) 45 99 www.schwebe-fitness.de schwebe.fitness@gmail.com

Mo,Mi,Do 9-22.30, Di+Fr 7-22.30, Sa+So 10-18 Uhr

A F

15

Schwebe-Fitness

Mo-Fr 8-21, Sa, So + Feiertage 9-20 Uhr

650

Fritz-Schubert-Ring 2, Frankfurt-Bergen-Enkheim, (069) 72 710 891 605 www.bb-frankfurt.de info@bbf-frankfurt.de

34.000

Riedbad

ZUMBA, ZUMBA STEP, PURE Core Training, PURE Core Advanced, PURE Body Exercise, PURE Core Ladies only, PURE Classic Boxing, PURE Pilates, PURE Yoga, PURE Classic Boxing

nein

D

11

Mo-So 6-24 Uhr

8

Aliceplatz 11 – Im KOMM Center, Offenbach (069) 98 19 28 08 www.puretraining.de info@puretraining.de

1.200

Pure Training

PURE BBP, PURE Yoga Rookie, PURE Ballet Basic, PURE Muscle Iron, PURE Free Fight, PURE Core Training, PURE Power Yoga, PURE Strength Lab, PURE Krav Maga, PURE Classic Boxing, Zumba

nein

D

14

Mo-So 6-24 Uhr

12

Textorstr. 31, FrankfurtSachsenhausen (069) 260 16 98 11 www.pure-training.de info@pure-training.de

1.600

Pure Training

Floorkurs: PURE Body Exercise, Floorkurse PURE Core, Floorkurse PURE Boxing

ja

D

3

Mo-So 6-24 Uhr

12

Solmsstr. 18, Frankfurt-City West (069) 70 79 38 21 www.puretraining.de info@puretraining.de

1.500

Pure Training

ZUMBA, Kangoo-Fit Faszientraining, PURE Core Training, PURE Body Exercise, PURE Yoga, PURE Sling Fit, PURE Power Yoga, PURE Kettlebell Training, PURE Abs & Booty, PURE Rückenfit, PURE Body Complete, PURE Pilates, PURE Classic Boxing

nein

14

B

10

Mo-So 6-24 Uhr

1.500

Pure Training Zeil 57, Frankfurt-Konstablerwache (069) 21 99 86 16 www.puretraining.de info@puretraining.de

Kurse + Wellness Beauty-Angebote

2

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

Im Herzen Bockenheims besteht die Möglichkeit, in familiärer Atmosphäre zu trainieren, sich im Functional Playground auszupowern und das große Kursangebot zu nutzen. Jeder Gast wird von qualifizierten Trainern individuell beraten. Kinderbetreuung und Wellnessbereich runden das Angebot ab. Bus 34 – Sophienstraße U-Bahn 6/7 – Kirchplatz

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:08


ja

Bemerkungen Verkehrsanbindung

günstigster Tarif/teuerster Tarif

Cardiobereich Geräteanzahl Maschinenpark Geräteanzahl Parkplätze 120

60

ja

30

17

nein

9

Eine Zusammenstellung moderner und effektiver Trainingsmethoden, mit denen man seinem Ziel eines schlanken, trainierten Körpers ohne Rückenbeschwerden schon nach zehn Wochen Training deutlich näher kommt. Personal Trainer stehen bei den verschiedenen, zeitsparenden Trainingsmethoden zur Seite. Nur 20 Minuten pro Einheit und ein- bis zweimal pro Woche.

ja

200

100

U-Bahn 1/2/3/8 – Schweizer Platz Straßenbahn 15+16 – Schweizer Straße/Gartenstraße

Der größte Sportverein Hessens besticht durch sein riesiges unschlagbares Fitnessangebot, das von Sportwissenschaftlern betreut wird. Ein Plus sind u.a. das angrenzende Schwimmbad und die zugleich sehr günstigen Tarife und der große Wellnessbereich.

ja

150

100

U-Bahn 6/7 – Eissporthalle Bus – Panoramabad

Das unkommerzielle Fitnessstudio des Sportvereins begeistert durch seine besondere Atmosphäre, die optimale Geräteaustattung und die äußerst günstigen Preise.

ja

50

U-Bahn 4 – Bornheim Mitte, Bus 36– Panoramabad

23

Das Studio verfolgt mit einer Kombination aus Ausdauertraining, Muskelaufbau und Beweglichkeit das Prinzip der ganzheitlichen Fitness. In freundlicher, ruhiger Atmosphäre wird man optimal unter Anleitung von diplomierten Sportlehrern an das Training herangeführt.

ja

U-Bahn 6 – Ostbahnhof, U-Bahn 7+Bus 32 – Habsburgerallee

107

38,50-90 €/Monat 9,90-24,90 €/Monat 12-44 €/Monat. 9-30 €/Monat 30-45 €/Monat

20 €/Verein 9 €

Trainieren in angenehmer Atmosphäre und entspanntem Ambiente. Das und noch viel mehr bietet der Sportpark Kelkheim. Ob individuelle Trainingsbetreuung durch geschulte Trainer oder modernste Geräte, an denen das Trainieren erst richtig Spaß macht. R-Bahn – Bahnhof, Bus – Stadtmitte

68

Physiotherapeut mit eigener Praxis im Haus

95 €

E F B

ja

Mo-Fr 7-23, Sa+So 9-21, Feiertage 9-18 Uhr

Yoga, Faszien, Pump, Rückenschule, Beckenboden, Zumba, Spinning, BBP, Bodystyling, Functional Training uvm.

65-75 €/Monat

nein 12/20 €

ja

nein ja

ja

Sauna, Solarium, Massage

www.frizz-frankfurt.de

Fitnessscheck_Tabellen_0318.indd 49

50 €

Bauchkiller, Fitness nach Pilates, Yoga, Body Express, 50+ Body Workout, Power Intervall, Bauch muss weg, Nordic Walking, Zumba

ja

Aerobic, BBP, Fitness, Functional Training, Yoga, Spinning, Pilates, Zumba

ja

großer Wellnessbereich, Saunarium, Sonnenterrasse, Tauchbecken

ja

20 1.000 Stunde/ Woche

SurfsetFitness, Jumping Fitness, Yoga, Pilates, Faszien, Bootcamp, Functional Training, Total Body Conditioning, Step, Thai Bo, Sturzprophylaxe, Qi Gong, Tai Chi, Koronarsport, Hap-Ki-Do, Slashpipe, KamiBo, Ballett u.v.m.

nein

300 9

1.000 Stunden/Woche

5

80

EMS Training, Power Plate Training, Personal Training, Ernährungsberatung

ja

Schwanthaler Str. 48, Frankfurt (069) 6 10 91 90 www.unio.de info@unio.de

B E F

32

Unio

Mo-Fr 10-22, Sa+So 10-18 Uhr

700

Henschelstr. 26, Frankfurt (069) 44 44 62 www.top-form-frankfurt.de info@top-form-frankfurt.de

A B F

1.800

Top Form

Mo-Fr 10-22, Sa+So 9-20 Uhr

5.000

TG Bornheim

Falltorstraße, Frankfurt (069) 46 00 04 25 www.tgbornheim.de www.tgb-fitness.de tgbornheim@t-online.de

11

Mo-Fr 7-22, Sa+So 9-20 Uhr

75

Inheidenerstr. 64, Frankfurt (069) 945 07 20 www.tgbornheim.de www.tgb-fitness.de info@tgbornheim.de

B E F G

400

TG Bornheim

E F G

5.000

Mo-Fr 8-13+16-20, Sa 10-13 Uhr

Beitrag

Aufnahmegebühr

Sauna

Ten Weeks Fitness Schweizer Str. 25, Frankfurt (0152) 260 15 640 www.tenweeks.de probetraining@tenweeks.de

49-82 €/Monat

ja

ja

129 € 80 €

Rückenfit, Workout, funktionellles Training, Yoga

Der Sport- und Fitnesspark bietet diverse Möglichkeiten die eigene Fitness zu trainieren, unterstützt durch persönliche Betreuung und Physiotherapie. Zudem im Angebot: Gerätetraining, Kurse, Klettern, Beach Volleyball. Wer nach dem Sport entspannen möchte, kann die hauseigene Sauna besuchen oder etwas Bräune im Solarium tanken. Auch für die Kinder gibt es ein tolles Kursprogramm. S-Bahn 4/5 – Kronberg Stierstadt/Oberursel

ja

4

6

E

500

Mo-Fr 7-23, Sa+So 9-21 Uhr

Personal Training Kinderbetreuung

Kurse + Wellness Beauty-Angebote Kryonium-Therapie, Sauna, Ruhebereich, Massage, med. Fußpflege

Sportpark Kelkheim Mainblick 51 a, Kelkheim (06195) 51 51 www.sportpark-kelkheim.de info@sportpark-kelkheim.de

BODYPUMP, CXWORX, Cycling, Zumba, Wirbelsäulengymnastik, Pilates, Yoga, Fitness-Boxen, Rückenfit, five Gym, deepWORK, Faszien-Kurse, Functional-Kurse, Freihantel-Kurse, Kinderkurse u.v.m.

nein

B E F G

80

2

Mo-Do 7-22.30, Fr 7-22, Sa 9-19, So 9-18 Uhr

10

Waldstr. 49, Steinbach (06171) 97 63 27 www.sportundfitnesspark.de info@sportundfitnesspark.de

2.000 + 3.000 Außenbereich

Sport & Fitnesspark Steinbach

Öffnungszeiten

A = Multicenter B = Fitness- und Aerobic­studio C = Frauenstudio D = reines Fitnessstudio E = gesundheits orientiertes Krafttraining F = Fitness/Aerobic/ Wellness G = Special-InterestStudio

Kategorie Größe gesamt (in m ) Anzahl der Fachtrainer Anzahl der Kurse

Kategorien

Das zentral gelegene Unio Studio in Sachsenhausen setzt auf gesundheitsorientiertes Trainung in Verbindung mit Physiotherapie (CardioZentrum Rot-Kreuz-Krankenhaus). Zudem Gedächtnistraining, Vorträge zum Thema Gesundheit. Straßenbahn 16 – Schwanthaler Straße U-Bahn 1/2/3 – Schweizer Platz

März 2018

49

22.02.18 16:08


›› FRiZZ Film

Redaktion: Uwe Bettenbühl

kinoshorts

Andrey Zvyagintsev

John Francis Daley

Game Night

Loveless

Start: 1.3. (100 Min.)

›› Start: 15.3. (128 Min.)

Ein harmloser Spieleabend im Freundeskreis gerät zum gefährlichen Trip für die ganze Runde, als Brooks (Kyle Chandler), einer der Teilnehmer, gekidnappt wird. Weil die verbleibenden Spieler*innen, allen voran Max (Jason Bateman) und Annie (Rachel McAdams), glauben, es handele sich hierbei um ein ausgefeiltes Murder Mystery, verfallen sie einem Spielewahn, der nicht ganz der Realität entspricht. ›› USA 2018, mit Jason Bateman, Rachel McAdams, Kyle Chandler, Billy Magnussen, Sharon Horgan, Michael C. Hall

Lars Kraume

Das schweigende Klassenzimmer Start: 1.3. (111 Min.) Der gewaltsam in Ungarn beendete Volksaufstand veranlasst eine Schulklasse in der ehemaligen DDR dazu, mit einer Schweigeminute an die Opfer zu gedenken. Weder der Schuldirektor noch die Stasi haben für jene menschliche Geste Verständnis, versuchen erbittert herauszufinden, wer hinter dem staatsfeindlichen Akt steckt. Dramatische Aufarbeitung von Ereignissen, die sich 1956 im ostdeutschen Storkow zugetragen haben. ›› Deutschland 2018, mit Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Anna Lena Klenke, Ronald Zehrfeld, Florian Lukas, Burghart Klaußner

Francis Lawrence

Red Sparrow Start: 1.3. (140 Min.) Das frühe Ende ihrer Karriere als Primaballerina führt die ehrgeizige Dominika (Jennifer Lawrence) in die Welt des russischen Geheimdienstes. Als Agentin soll sie sich an den CIA-Mann Nathaniel (Joel Edgerton) heranmachen, um herauszufinden, wo die amerikanischen Kollegen ihre Spitzel positioniert haben. Der Plan gerät außer Kontrolle, als sich Dominika zusehends in der Rolle einer Doppelagentin gefällt. ›› USA 2018, mit Jennifer Lawrence, Joel Edgerton, Matthias Schoenaerts, Charlotte Rampling, Mary-Louise Parker, Jeremy Irons

Robert Schwentke

Der Hauptmann Start: 15.3. (119 Min.) Kurz vorm Ende des Zweiten Weltkriegs findet der Gefreite Willi Herold (Max Hubacher) eine Offiziersuniform, die ihm ungeahnte Macht verleiht. In seiner Kostümierung schart er eine Bande streunender Soldaten um sich herum, mit denen er mordend durch die Lande zieht. Allein in einem Strafgefangenenlager lässt der falsche Hauptmann Dutzende Häftlinge umbringen. Das auf wahren Ereignissen beruhende Drama wurde komplett in Schwarz-Weiß gedreht. ›› Deutschland 2018, mit Max Hubacher, Milan Peschel, Frederick Lau, Alexander Fehling, Waldemar Kobus

50

März 2018

Film_FFM_0318.indd 2

Russland 2017, mit Maryana Spivak, Aleksey Rozin, Matvey Novikov, Marina Vasilyeva, Andris Keiss, Sergey Dvoinikov, Artyom Zhigulin

nnnnn Der Hass sitzt abgrundtief. Zhenya (Maryana Spivak) und Boris (Aleksey Rozin) wollen die Scheidung, um ihren kleinen Sohn Alyosha (Matvey Novikov) scheren sie sich einen Dreck. Nach einem handfesten Streit seiner Eltern verschwindet Alyosha spurlos. Auch das beeindruckt das zerstrittene Paar zunächst nicht sonderlich. Nur wenig Trost gibt es von Zhenyas neuem Partner und Boris' neuer Partnerin, einer mit viel Geld, die andere hochschwanger. Permanente Selfies und Social-Media-Einträge scheinen den Beteiligten wichtiger als Zwischenmenschliches. Die Suche nach Alyosha gerät zu einer zeitlupenhaften Tortur, die die Verantwortungslosigkeit modern agierender Individuen wie blanke Kabel offenlegt. Purer Egoismus steht überall an oberster Stelle, innerfamiliäre Verknüpfungen erfahren einen ständigen Kurzschluss. Sein Blick fürs Animalische im Menschen hat dem russischen Regisseur Andrey Zvyagintsev bereits zahlreiche Preise beschert, zuletzt für die meisterhaft inszenierten Dramen „Elena” und „Leviathan”. Sein nun ebenfalls für den Auslandsoscar nominierter Film „Loveless” spielt gnadenlos mit der Zerrüttung seelenloser Figuren, die sich von ihrem sinnentleerten Leben treiben lassen. Uwe Bettenbühl

Will Gluck

Peter Hase ›› Start: 22.3. (93 Min.)

USA/Australien 2018, mit Domhnall Gleeson, Rose Byrne, Sam Neill, Marianne Jean-Baptiste, Felix Williamson

nnnnn Sein Name ist Hase, Peter Hase. Und das kecke Langohr wird fuchsteufelswild, wenn man ihm und seinen Artgenossen den Zugang zum Gemüsegarten des alten McGregor (Sam Neill) verwehrt. Als sich der Farmer dann eines schönen Tages gen Jenseits verabschiedet, lässt das nur kurzfristig paradiesische Zustände für die tierische Rasselbande anbrechen. Denn McGregors Großneffe Thomas (Domhnall Gleeson) liebäugelt damit, sich vom Erlös seines Erbes eine neue Existenz in der Stadt aufzubauen. Allerdings gilt es vorm Verkauf der Farm, diese dreisten Gartenplünderer zu beseitigen. Gut für Langohr Peter, dass er Bea (Rose Byrne), die bezaubernde Nachbarin der McGregor-Farm, hinter sich weiß. Dass dann aber auch Neuankömmling Thomas für die von Peter angehimmelte Schöne zu schwärmen beginnt, geht eindeutig zu weit. Regieroutinier Will Gluck gelingt es, den Kinderbuchliebling aus Beatrice Potters Edwardianischer Epoche in die Jetztzeit herüberzuholen – und dessen Streiche zu modernisieren, ohne der Geschichte den Charme auszutreiben. Mit einem überzeugend schauspielernden Ensemble, das sich mit dem computeranimierten Langohr die Slapstickbälle gekonnt um die Ohren haut, mausert sich „Peter Hase” zum sehenswerten Familienfilmspaß. Horst E. Wegener

Aaron Sorkin

Molly’s Game ›› Start: 8.3. (140 Min.)

USA 2017, mit Jessica Chastain, Idris Elba, Kevin Costner, Michael Cera, Brian d’Arcy James, Chris O’Dowd, Graham Greene

nnnnn Für Molly Bloom (Jessica Chastain) gab’s immer nur eines: stets bergauf, stets bis zum Sieg. Schon als Kind war das so. Dafür sorgte ihr Vater Larry (Kevin Costner), der die kleine Molly mit eiserner Härte trainierte, bis sie sich für die Olympischen Winterspiele in Salt Lake City qualifizierte. Bei der Skiabfahrt passierte

jedoch ein Unglück, Mollys Sportlerkarriere war vorbei. Fortan arbeitete sie in Los Angeles als Kellnerin bei geheimen Pokerturnieren, zu denen sich allerlei Größen aus Film und Po-

litik versammelten. Als das Geschäft zunehmend florierte, geriet Molly mit der russischen Mafia aneinander. Jetzt kann ihr nur noch Strafverteidiger Jaffey (Idris Elba) aus der Patsche helfen. Aaron Sorkins überlanges Biopic über die wahre Geschichte einer Frau, die nichts aufhält, setzt auf endlose Dialoge aus dem Hier und dem Off, welche sicherlich einem cleveren Gehirn entsprungen sind, den zügigen Fortlauf der Geschichte jedoch permanent behindern. So mitreißend ist das Leben der Molly Bloom dann auch wieder nicht, als dass man ihr mit einem geschwätzigen Crimeund Gerichtsdrama ein Denkmal setzt. Uwe Bettenbühl

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:10


kinoshorts

Roar Uthaug

Tomb Raider

Peter Webber

›› Start: 15.3. (108 Min.)

Start: 15.3. (94 Min.)

Unsere Erde 2

USA 2018, mit Alicia Vikander, Dominic West, Walton Goggins, Daniel Wu, Kristin Scott Thomas, Nick Frost

Vorankündigung Reboots erobern die Kinos mit rasender Geschwindigkeit. Jetzt hat es auch die Spielekonsole-Amazone Lara Croft erwischt. Als ob es Angelina Jolie nie gegeben hätte, sieht sich die nachsprießende Generation mit Alicia Vikander konfrontiert, einer Frau, die mit Sex-Appeal und klarem Verstand wie geboren scheint für die Rolle der tapferen Kämpferin. Basierend auf dem 2013 von Crystal Dynamics konzipierten Tomb Raider Spiel, geht es im dritten Lara Croft-Film weder um Illuminati noch um griechische Artefakte, sondern um ein mysteriöses Grabmal, für das sich auch eine Geheimorganisation namens Trinity interessiert. Das Verschwinden ihres Vaters führt die blutjunge Lara zunächst zu einer Insel im Teufelsmeer, einer Art Bermuda-Dreieck vor der Küste Japans, wo sie hofft, ein Lebenszeichen von Lord Croft zu finden. Auf der Insel lauern jedoch unzählige Gefahren, die Lara und ihren treuen Begleiter Lu (Daniel Wu) in ein rasantes Actionabenteuer verstricken, als gelte es, dem ollen Indiana Jones Konkurrenz zu machen. Uwe Bettenbühl

Sean Baker

The Florida Project ›› Start: 15.3. (111 Min.)

USA 2017, mit Willem Dafoe, Bria Vinaite, Brooklynn Prince, Mela Murder, Christopher Rivera, Valeria Cotto

nnnnn Nur wenige Meilen vom Spaßparadies Disneyworld in Florida entfernt, tummeln sich Asoziale und Bedürftige in den ebenso billigen wie kunterbunten Motels, die mit ihren verlockenden Namen beißende Ironie versprühen. In einem solcher schäbigen Pseudomotels, dem „Magic Castle Motel”, arbeitet Bobby (Willem Dafoe) als Manager. Mit

Argusaugen beobachtet er rund um die Uhr seine gesellschaftlich irrelevante Klientel. Und die hält ihn mit allerlei Verstößen auf Trab: Vom Bespucken von Autos über den totalen Stromausfall bis hin zur Brand-

stiftung sind es vor allem die beiden Kinder Moonee (Brooklynn Prince) und Scooty (Christopher Rivera), die sich die Motelanlage zum Abenteuerspielplatz umfunktionieren. Dabei geraten die Schicksale ihrer Mütter Halley (Bria Vinaite) und Ashley (Mela Murder) zunehmend in den Vordergrund. Dort, wo Traum und Alptraum aufeinanderprallen, erscheinen menschliche Existenzen besonders krass. „The Florida Project” dokumentiert so den Niedergang des amerikanischen Gesellschaftssystems. Auch wenn sich Sean Bakers Indiefilm zuweilen zu lange mit seinen Charakteren aufhält, trifft er die aktuelle Lage der Nation auf den Kopf. Uwe Bettenbühl

Armando Iannucci

The Death of Stalin ›› Start: 29.3. (107 Min.)

England/Frankreich 2017, mit Steve Buscemi, Simon Russell Beale, Paddy Considine, Rupert Friend, Jason Isaacs, Andrea Riseborough

nnnnn Die Nachtruhe eines Josef Stalin stört man nicht. Denn dessen Wutausbrüche sind gefürchtet. Und so eilt niemand dem verhassten Menschenschinder (Adrian McIoughlin) zu Hilfe, als den in der Nacht vom 2. zum 3. März 1953 ein Schlaganfall ereilt. Dass er am Morgen tot ist, lähmt seine engsten Untergebenen nur millisekundenlang – denn schon kommt ein Ringen der machthungrigen Mitglieder des Zentralkomitees in die Gänge. Vor allem der skrupellose Sicherheitschef Beria (Simon Russell Beale) und sein eiskalter Gegenspieler Chruschtschow (Steve Buscemi) gehen wechselnde Allianzen ein, um sich als Stalins Nachfolger durchzusetzen. Dem blutig-schweißtreibenden Kräftemessen hat Armando Iannucci seine Politfarce gewidmet. Dass ihm die Schlachtfelder fehleranfälliger Politik geläufig sind, weiß man spätestens seit seiner Oscar ominierten Irakkriegs-Groteske „Kabinett außer Kontrolle”. Doch wo uns Regiegrößen wie Chaplin oder Lubitsch zeigen mochten, dass man über Tyrannen Witze machen kann, begeht Iannucci den Fehler, zu realistisch brutal zu inszenieren. Mit dem Ergebnis, dass einem höchst selten zum Lachen zumute ist. Erst recht humorlos reagierte die aktuelle Sowjetmacht, indem sie Iannuccis Film verbot. Horst E. Wegener www.frizz-frankfurt.de

Film_FFM_0318.indd 3

Wie wundersam und exotisch die Erde in 24 Stunden erscheinen kann, davon zeugt die von der BBC produzierte Naturdokumentation, die vom ersten bis zum letzten Lichtstrahl eines Tages das Leben unserer animalischen Mitbewohner*innen in den Mittelpunkt rückt. Ein alltäglich mit dem Tod spielender Pinguin, eine Familie von Pottwalen und ein Zebrafohlen auf abenteuerlicher Tour sind nur einige der „Stars”, die Günther Jauch als Kommentator rund um den Globus begleitet. ›› England 2017, Dokumentarfilm

Steven S. DeKnight

Pacific Rim 2: Uprising Start: 22.3. (111 Min.) Ein Jahrzehnt nach den Monsterschlachten aus dem Original muss sich Jake Pentecost (John Boyega), der Sohn des ruhmreich zu Tode gekommenen Stacker, als Jaeger-Pilot beweisen, um die feindlichen Wasserkreaturen Kaiju in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Diese haben sich mit einem abtrünnigen Jaeger verbündet, um den ganzen Planeten in ein apokalyptisches Chaos zu stürzen. ›› USA 2018, mit John Boyega, Scott Eastwood, Cailee Spaeny, Charlie Day, Burn Gorman, Rinko Kikuchi

Dany Boon

Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen Start: 22.3. (107 Min.) Da ist sie wieder, diese komische französische Familie, deren Oberhaupt Valentin (Dany Boon) aus dem Arbeitermilieu stammt, der sich in schicken Kreisen jedoch als Abkömmling persischer Aristokraten verkauft, um in der Pariser Architekturszene Eindruck zu schinden. Als die verrückte Verwandtschaft sich aufmacht, Valentin in der Großstadt zu besuchen, nehmen die Kapriolen ihren Lauf. ›› Frankreich 2017, mit Dany Boon, Laurence Arné, Francois Berléand, Guy Lecluyse, Pierre Richard, Valérie Bonneton

Craig Gillespie

I, Tonya Start: 22.3. (119 Min.) Der Name Tonya Harding steht für die wohl peinlichste Sabotage in der Geschichte des Eiskunstlaufs. Kurz vor den Olympischen Winterspielen 1994 wird Hardings Konkurrentin Nancy Kerrigan mit einer Eisenstange niedergestreckt – offenbar im Auftrag von Hardings Ex-Mann. Gillespies Sportlerdrama rekonstruiert sowohl die Ereignisse als auch die Umstände, unter denen die junge Tonya dank ihrer herrischen Mutter LaVona zu leiden hatte. ›› USA 2017, mit Margot Robbie, Sebastian Stan, Allison Janney, Caitlin Carver, Julianne Nicholson, Bobby Cannavale

März 2018

51

22.02.18 16:11


›› FRIZZ FILM

Redaktion: Heidi Zehentner

DVD-TIPPS

11. LICHTER FILMFEST

Chaos

Larry Clark

The Smell of us

›› 3.-8.4., versch. Locations, Frankfurt, Programm & Tickets: www.lichter-filmfest.de/

(92 Min., Capelight) Skateboards, Sex und Drogen: Um ihr junges teures Leben in Paris finanzieren zu können, bieten sich Math (Lukas Ionesco) und seine Kumpels als Escort-Boys an. Das bringt zwar viel Geld ein, mit der Zeit verlieren die aus armen Verhältnissen stammenden Teenager jedoch ihre Selbstachtung. Das jüngste Werk des skandalumwitterten Underground-Filmers Larry Clark („Ken Park”) trägt die Handschrift seines Kultfilms „Kids” – und ist vier Jahre nach seiner Entstehung endlich auf DVD verfügbar. ›› Frankreich 2014, mit Lukas Ionesco, Diane Rouxel, Théo Cholbi, Hugo Behar-Thinières, Ben Yaiche Ryan, Adrien Binh Doan

LICHTER beleuchtet in seiner elften Ausgabe das Thema „Chaos“ in den unterschiedlichsten Dimensionen. Autokraten und antidemokratische Bewegungen bedrohen vielerorts die Stabilität politischer Systeme. Das globale Finanzsystem bringt eine Blase nach der anderen hervor. Selbst das atomare Wettrüsten erlebt eine traurige Renaissance. „Beim 11. LICHTER Filmfest stellen wir uns deshalb die Frage, wie viel Chaos unsere Welt noch verträgt“, so Festivaldirektor Gregor Maria Schubert. Mit „All You Can Eat Buddha“, „Sergio & Sergei“ und „In Praise Of Nothing“ laufen drei Filme als Deutschlandpremieren im internationalen Wettbewerb. Zudem zeigt LICHTER mit „Blue My Mind“ und „Home“ zwei Coming-ofAge-Dramen. Gleich fünf hessische Langfilme feiern Weltpremiere bei LICHTER: Frauke Lodders Dokumentation „Schattenkinder“ über die Bürde von Geschwistern schwerbehinderter Kinder; der Film „Das stille Leuchten“, in dem sich die Frankfurter Regisseurin Anja Krug-Metzinger auf die Suche nach der Schule der Zukunft macht; die Dokumentation „Das schwarze Museum“ (Regie: Oliver Hardt) über das National Museum of African American History and Culture in Washington; das Familiendrama „Halt!Los!“ (Regie: Moritz Becherer) um Existenzängste und Leistungsdruck; sowie „Citizen Animal“ von Oliver Kyr, ein Dokumentarfilm über die „Bürgerrechte“ von Tieren. Der aus Friedberg stammende Regisseur David Sieveking greift in seinem neuen Film „Eingeimpft“ ein Thema auf, dass die Gemüter in Deutschland erhitzt: das Impfen. Der Film „Ink of Yam“ wurde beim Hessischen Film- und Kinopreis 2017 als bester Hochschulfilm ausgezeichnet. Der Regisseur besuchte für den Dokumentarfilm ein Tattoo-Studio in Jerusalem, in dem der Nahost-Konflikt scheinbar nicht existiert. Und noch ein Highlight: Das LICHTER Filmfest baut in der Naxoshalle das erste Autoscooterkino der Welt.

Na Hong-jin

The Wailing Die Besessenen

FRIZZ Das Magazin verlost 3x2 Tickets für das Autoscooterkino. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.3.2018

(156 Min., Pierrot le Fou) Ein Dämon sucht die Bewohner eines südkoreanischen Dorfes heim. Das hat zur Folge, dass die Menschen sich brutal attackieren und töten, während andere sich im Wahn umbringen. Ein Fremder, der sich im Wald mysteriösen Ritualen hingibt, ist der Hauptverdächtige. Als die Tochter des Polizisten Jong-gu (Kwak Dowon) von der unsichtbaren Gefahr infiziert wird, ist ein Schamane die letzte Hoffnung. Der weltweit mit Preisen überhäufte Horror-Thriller war in Südkorea ein Riesenerfolg. ›› Südkorea 2016, mit Kwak Do-won, Hwang Jung-min, Chun Woo-hee, Jun Kunimura, Kim Hwan-hee, Jang So-yeon

HARMONIE AUDIOPHIL: IRISCHER ABEND

ONCE ›› 20.3., Harmonie Frankfurt, 20.45 Uhr, 10 €, www.arthouse-kinos.de

Kleine Filme, die man so schnell nicht mehr vergisst und die sich ganz tief ins Herz graben. Der irische Musikfilm ONCE von 2006 war so ein kleines Juwel. In der Harmonie huldigt man nun dem Meisterwerk von John Carney in einer Einzelvorstellung im Rahmen eines irischen Abends: Ein talentierter Straßenmusiker (Glen Hansard) träumt in Dublin von der großen Karriere, während er im Geschäft seines Vaters Staubsauger repariert. Eines Tages wird er von einer jungen Pianistin angesprochen, die sich mit Gelegenheitsjobs durchschlägt. Ihr gefallen seine Lieder und sie hat einen Staubsauger, der dringend repariert werden muss. Das Musikdrama wurde 2008 mit einem Oscar in der Kategorie „Bester Song“ ausgezeichnet. Im Vorprogramm gibt es Livemusik vom Singer-Songwriter Frank Albersmann, der selbst jahrelang als Straßenmusiker unterwegs war. Welschmerz, schwarzer Humor und ein bisschen Romantik bestimmen die deutschen Texte. Mit der bluesig-rockigen Gitarre und dem mal sanften und leisen, mal harten und rauen Gesang erzählt er kleine Schauergeschichten und Krimis, blickt auf die dunklen, meist verborgenen Seiten der menschlichen Gedanken und entführt den/ die Zuhörer*in in die Nacht.

Taika Waititi

Thor: Tag der Entscheidung Thor (Chris Hemsworth) und Hulk (Mark Ruffalo) treffen in einem Gladiatorenduell aufeinander – als feindliche Kontrahenten! Dabei müsste Thor so schnell als möglich nach Asgard zurückkehren, um die erzböse Hela (Cate Blanchett) davon abzuhalten, die Zivilisation seiner Heimat zu zerstören. Im dritten ThorAbenteuer geht’s für den mythologischen Helden um die Wurst, ganz ohne seinen göttlichen Hammer, dafür aber im feschen Kurzhaar-Look und mit einem Humor, wie man ihn in Marvel-Filmen bisher kaum kannte. ›› USA 2017, mit Chris Hemsworth, Tom Hiddleston, Cate Blanchett, Mark Ruffalo, Idris Elba, Jeff Goldblum F R I Z Z verlost 2 DVDs mit dem THORAbenteuer „Tag der Entscheidung”! Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Bitte Gewinnwunsch angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.3.2018 Text: Uwe Bettenbühl

52

März 2018

Film_FFM_0318.indd 4

© Deutsche Filminstitut / Deutsche Filmmuseum, Frankfurt am Main

(130 Min., Disney)

CARTE BLANCHE IM FILMMUSEUM

Michael Haneke ›› 7.-31.3., Deutsches Filmmuseum, Frankfurt, www.deutsches-filmmuseum.de

Er ist einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart und sein Werk ist mit nahezu jeder großen Auszeichnung der Filmbranche gewürdigt worden; von dem Oscar® für „Amour“ (AT/ FR/DE 2013), der ebenso wie „Das weiße Band“ (DE/AT/FR/IT 2009) jeweils auch mit einem Golden Globe Award und einer Goldenen Palme in Cannes ausgezeichnet wurde, bis hin zu zahlreichen deutschen und europäischen Filmpreisen. Filme wie „Benny’s Video“ (AT/CH 1992), „Funny Games“ (AT 1997) und „La Pianiste“ (Die Klavierspielerin, AT/FR/ DE 2001) gelten längst als moderne Klassiker. Mit seinen Filmen verlangt Michael Haneke seinem Publikum einiges ab: „Ich will den Zuschauer zwingen, sich zu wehren.“ Das Kino des Deutschen Filmmuseums Frankfurt ehrt Michael Haneke im März mit einer Carte Blanche. Einen Monat lang präsentiert die Filmreihe jene Werke aus der Filmgeschichte, die den Regisseur besonders geprägt und beeinflusst haben. Zu jeder Vorführung erscheint Haneke selbst auf der Leinwand: In Videobotschaften erklärt er die Hintergründe seiner Auswahl und lädt das Kinopublikum dazu ein, sie unter einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Am Donnerstag, den 15. März, wird Michael Haneke höchstpersönlich zu Gast im Filmmuseum sein www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:14


›› FRIZZ KARRIERE

Promotion Job – Aushilfskräfte Studenten als Sauberkeitsbotschafter m/w gesucht • Du liebst Deine Stadt und begeisterst gerne andere Menschen? Genau diese Leidenschaft suchen wir! • Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab März 2018 (für ca. 1 Jahr) motivierte und sauberkeitsbegeisterte Aushilfskräfte (m/w), die im Stadtgebiet Frankfurt und auf Veranstaltungen unsere Sauberkeitskampagne #cleanffm promoten. Deine Aufgaben: • Du sprichst Passanten an und klärst sie zu verschiedenen Sauberkeitsthemen auf • Du verteilst Werbemittel auf Veranstaltungen • Du weckst bei Deinen Mitmenschen Interesse an einer sauberen Stadt • Du führst Standwerbung und Aufklärungstätigkeit zum Thema Abfall durch Unsere wesentlichen Anforderungen: • Du bist Schüler oder eingeschriebener Student (m/w)? • Du magst Events und bist flexibel? • Du hast keine Scheu vor Menschen und kannst aktiv auf Fremde zugehen? • Du traust Dir zu, auf humorvolle und lockere Art Deine Mitmenschen dafür zu gewinnen, ihren Abfall auf korrekte Weise zu entsorgen? • Du handelst besonnen, auch wenn jemand unfreundlich reagiert? • Du bist fit genug, um einen ganzen Arbeitstag zu Fuß unterwegs sein zu können? • Du hast ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit? Arbeitszeiten: nach Einteilung, insbesondere am Wochenende und evtl. abends Vergütung: 10 € pro Std. Auf Deine Fragen freut sich Frau Marion Bach (Personalwesen), Tel. 069 | 24 74 861-60 E-Mail: personal@sfg-frankfurt.de Jetzt bewerben!: personal@sfg-frankfurt.de oder schriftlich an: SFG Personalwesen, Homburger Landstraße 838, 60437 Frankfurt. SFG Servicegesellschaft für Frankfurt und Grüngürtel gGmbH Homburger Landstr. 838 | 60437 Frankfurt am Main personal@sfg-frankfurt.de | www.sfg-frankfurt.de FRIZZ_STUDIAnzeigeB_93x133mm.indd 1

22.01.18 18:38

WBH_Anzeige_10Jahre_95x130mm_3mmBeschn_22092017.indd 1

22.09.2017 15:56:59


›› FRiZZ Club

Redaktion: Sohra Nadjibi

We Love Black Music

9 Jahre Dora Brilliant

›› ab 3.3. (jeden ersten Samstag im Monat), Room (Reuterweg 16), Frankfurt, ab 21.30, Bis 23 Uhr: 6 €/danach 10 €, www.weloveblackmusic.de

›› 3.3., Tanzhaus West & Dora Brilliant, Frankfurt, 23 Uhr, VVK 12/AK18 €, www.tanzhaus-west.de

Was lange währt (oder dauert …) wird endlich gut. Das Partyformat „We Love Black Music“ kehrt zurück ins Frankfurter Nachtleben. Manch eine*r erinnert sich noch an die langen Schlangen vor dem ehemaligen Alten Frankfurter Polizeipräsidium, wo alles begann. Nach diversen wechselnden Locations haben die Betreiber der Partyreihe jetzt eine neue Homebase gefunden. Die neue OffLocation findet sich unweit der Alten Oper. Im „Room“ legen ab März jeden ersten Samstag im Monat wechselnde Black Music-Koryphäen auf. Die Highend Void-Soundanlage wird richtig aufgedreht und dann ertönt von aktuellem R’n‘B und HipHop bis hin zu Soul und Old School Classics sowie New School alles, was das Black-Music-Herz begehrt. Musikalischer Zeremonienmeister ist DJ Fade, der auch das Cookys beschallt. Einlass ist ab 21 Jahren!

© Stephan Feder

FRIZZ verlost 3x2 Gästelistenplätze. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 1.3.2018

Die kleine Schwester des Tanzhaus West, deren Namensgebern eine russische Revolutionärin war, feiert ihr Neunjähriges. Mit einem entsprechenden Lineup: Julia Govor eint die gemeinsame Herkunft, stammt sie doch wie Dora Brilliant aus einer Region am Schwarzen Meer. Davor verdiente sie sich ihre Sporen im Moskauer Club Arma, wenn sie nicht gerade Künstlerinterviews mit u.a. Richie Hawtin, Ricardo Villalobos und Iggy Pop für MTV präsentierte. Seit 2014 ist sie auch als Produzentin am Start, lebt in New York und legt regelmäßig auf Festivals wie Kazantip, Melt! und der amerikanischen Ausgabe der Time Warp auf. Gabor aka Robag Wruhme, der „Produktionsmastermind“ und Part des Duos Wighnomy Brothers, ist genau wie sein Partner Monkey Maffia schon lange auf Solo-Pfaden unterwegs. Mittlerweile ist er auf DJ Kozes Label Pampa Zuhause. Das Duo Snuff Crew, das zu den Maskenträgern im elektronischen Musikbiz zählt, ist für seine mitreißenden Live-Sets und seine Liebe für Chicago Houseen bekannt. Ihre Produktionen erscheinen auf International Deejay Gigolo Records und Ellen Aliens Bpitch Control und auf dem eigen Imprint „Snuff Tracks“, welches Snuffo, der Produzent der Crew, an den Start gebracht hat.

54

Soulfood

Jet-Club

Hit Happens Party

Walt Ever

›› 3.3., James the Bar at the English Theatre, Frankfurt, 22.15 Uhr, 10 €

›› 3.3., Le Panther, Frankfurt, 23 Uhr, www.lepanther.club

›› 10.3., Zoom Club, Frankfurt, 23 Uhr, 7 €, www.zoomfrankfurt.com

›› 24.3., Silbergold, Frankfurt, 24 Uhr, 8 € (freier Einritt für Studenten), www.silbergold-club.de

Wenn sich DJ Sportwagen und SoulDJ-Legende „Mr. Brown” an den Decks treffen und gemeinsam auflegen, dann ist es Zeit für „Soulfood“. Seit vier Jahren ist die James Bar im English Theatre die Homebase des Partyformats. Die ganze Bandbreite tanzbarer Funk- und Soulmusik der letzten Jahrzehnte von Rhythm & Blues über 60s und 70s Soul bis hin zu Funky Disco, Old School Rap und aktuellen Remixes gibt es hier. Special Livegast ist im März Tracy G.

Die Winterzeit neigt sich endlich dem Ende zu, der Frühling steht in den Startlöchern und mit ihm startet die nächste Jet Club-Saison. Seit mehr als einer Dekade verkörpert das Partyformat „kosmopolitischen Lifestyle“ und bietet eine Plattform für das erwachsene Partyvolk. Sidney Spaeth, Jens Balser und weitere DJs sorgen für den elektronischen Sound. Übrigens, nach Ibiza, Paris, Salzburg, München wird der Jet Club zukünftig auch Malta unsicher machen.

Bereits ins sechste Jahr geht die Partyreihe für „Mixed Music“ der etwas anderen Art. Jeden Samstag heißt es „Hit Happens“ im Zoom Club. Hier „wackeln Grenzen im Minutentakt und BPM rangieren zwischen 86 und 145“, verspricht der Club. Classic HipHop, frische Elektro & HouseMusik sowie Indie-Dance und Rock gibt es dann auf die Ohren. Dafür sorgen die DJs Boris Bude, Kappenstein, The Cooleau (aka Biffy) und Basti.

März 2018

Club_FFM_0318.indd 2

Das neue Jahr ist noch jung und im Silbergold meldet sich ein neues Format an. „Walt Ever“: Phil Evans, seines Zeichens Mitbetreiber des Labels Pager Records, und Tiago Walter bitten zum Tanz. Beide trifft man auch bei Manuel Schatz an, Betreiber von HardWorkSoftDrink, der den Gosu Plattenstore und das gleichnamige Label ins Leben gerufen hat. Der Shop gilt jetzt schon als legitimer Nachfahre des Freebase Stores.

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:17


© Diana Djeddi

Frankfurt at Night

FR IZZ präsentiert

Frühlingserwachen

›› 16.3., diverse Locations in Frankfurt, 23 Uhr, VVK 8/AK 10 €, thehinge.tickets.de

›› 23.3., Pik Dame, Frankfurt, 23 Uhr, Eintritt vor 24 Uhr: 8/ danach 10 €

Es ist mal wieder so weit: Sieben Locations öffnen ihre Türen und bitten zum Tanz bzw. Partyhopping, wenn es heißt „Frankfurt at night“. Sachsenhausen hat es vorgemacht und die andere Mainseite zieht nach. Sämtliche Clubs sind fußläufig zu erreichen, so dass der Feierei nichts mehr im Wege steht. Die Stadt am Meer-Crew macht das Silbergold unsicher während im Travolta Host Dennis Smith ordentlich HipHop, R&B und Soul auf die Ohren gibt. Im Velvet Club heißt es erneut „Be a Unicorn“. Gleich zwei Doors stehen im im Zeichen der zauberhaften Fabelwesen. Alternativer geht es im Cave Club zu, wo Rock & Pop-Hits der letzten Jahrzehnte aufgelegt werden. Das Nachtleben steht ganz im Zeichen der 90er und 00er-Tracks, im Cooky‘s steht DJ Jellin an den Decks und im Zoom Club servieren DJ Kitsune & Friends HipHop & Black Music from Old School to New School.

Noch deutet nichts auf den beginnenden Frühling hin. Doch gedanklich sind wir schon längst bei längeren Tagen, blauem Himmel und morgendlichem Vogelzwitschern angekommen. Grund genug für Matthias „Weller“ Westerweller und Pedo Knopp, ihres Zeichens Host der LAZY.-Reihe und weiteren Partyformaten, ihre Plattenkoffer zu schnappen und unter dem Motto „It`s spring again“ ein Frühlingsfest zu schmeißen. Bevor die LAZY.-Saison am Schwedler See steigt, stimmen die beiden mit „Summer Classics, Future Sonics, Disco Magic, heavy Riddims und formidabler Frühlingsmusik“ auf die schönste Jahreszeit ein. Da die Pik Dame aller Wahrscheinlichkeit nach im April wegen umfassender Umbauarbeiten schließen wird, ist all denjenigen, die die „Dame“ nochmal in ihrer „Urform“ erleben wollen, die Party ans Herz gelegt. Es ist damit zu rechnen, dass sich im Rahmen der Aufstockung des Gebäudes das Ambiente und die „skurrilen Eigenheiten“ der Location verändern werden. FRIZZ verlost 3x2 Gästelistenplätze. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.3.2018

© Daniel Schmitt Spitzlicht Fotografie

FRIZZ verlost 3x2 Gästelistenplätze. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 14.3.2018

Paradiso ›› 24.3., Showmanship (Paradiesgasse 17), Frankfurt, 22 Uhr, 10 €

Verheißungsvoll klingt er, der Titel der Party, die Michael Rütten aka Mr. Soulpatrol im Showmanship schmeisst oder um es mit seinen Worten zu sagen „Der Zugang zum Paradies liegt am 24.März. mitten in Sachsenhausen.“ Musikalisch werden in dieser Nacht sämtliche Genregrenzen gesprengt. Neben dem Gastgeber lässt Emanuela de Luca aus Paris, ihres Zeichens Veranstalterin und Resident der Bag of GoodiesPartys, die Scheiben kreisen.

35 Hours Osterrave by U60311

Wummerland Wanderzirkus

Beat goes Funk goes Orange Peel

›› 29.3. ab 21 Uhr bis 31.3. 8.30 Uhr, Karlson Club, Frankfurt

›› 30.3., Tanzhaus West & Dora Brillant, Frankfurt, 23 Uhr, VVK: 20 €, www.tanzhaus-west.de, Facebook/Wummerland Wanderzirkus

›› 2.+30.3., Orange Peel, Frankfurt, 22 Uhr, www.orange-peel.de

Es gibt diverse Möglichkeiten, das Osterfest zu begehen. Eine davon ist 35 Stunden durchzufeiern. Auch dieses Jahr bittet das U60311 zum zügellosen Oster-Rave: Auf drei Floors kann zwei Nächte und einen Tag lang durchgehend gefeiert werden. Das Line-up ist dementsprechend: Cristian Varela, Gayle San, Schwedens Export Jesper Dahlbäck, Lützenkirchen, Mike Väth u.v.m. wechseln sich ab an den Reglern.

Eine der größten Indoor-PsytranceVeranstaltungen Deutschlands legt auf ihrer Tour einen Stopp im Frankfurter Westen ein. Wummerland Wanderzirkus nennt sich das Spektakel, das sich Psychedelic Trance, Forest, Hitech und Progressive Trance auf die musikalischen Fahnen geschrieben hat. An den Decks stehen u.a. Lx-D, Xian u.v.m.

www.frizz-frankfurt.de

Club_FFM_0318.indd 5

Der Name des Partyformats verrät es bereits: Deep Funk, eingängiger Soul, pumpende Disco-Beats oder Rock stehen auf dem Programm. „Es wird heiss und schmutzig, wenn die Nadel über das schwarze Gold läuft“ (O-Ton Veranstalter). Und damit dem auch so ist, treffen sich die beiden „BeatgoesFunk-Ritter“, Mortimer Coldheart und Holger Menzel, an den Decks und packen ihre Scheiben aus. März 2018

55

22.02.18 16:18


›› FRiZZ Musik

Redaktion: Markus Farr

Tocotronic

And the Golden Choir

›› 12.3., Schlachthof, Wiesbaden, 20 Uhr VVK: 29, AK: 34 € Infos & Tickets: (0180) 57 00 733, www.schlachthof-wiesbaden.de Aktuelle CD: Die Unendlichkeit (Universal)

›› 20.3., Brotfabrik, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 17 € Infos & Tickets: (0180) 50 40 300, www.brotfabrik.info Aktuelle CD: Breaking with Habits (Universal)

Während man sich wie bei jeder der letzten zwölf Veröffentlichungen fragt, ob Tocotronic wirklich ein schlechtes Album herausbringen können, und staunt, wie das Hamburger Quartett auch im 25. Jahr seines Bestehens eine anhaltende stilistische wie inhaltliche Weiterentwicklung schafft, überrascht die Gruppe um Sänger Dirk von Lowtzow mit ihrem musikalisch vielseitigsten Album und der textlichen Rückbesinnung auf die eigene und nicht ewige Jugend in der deutschen Provinz – „Die Unendlichkeit“ also. Und dann fällt einem plötzlich auf, dass die Band seit Jahr und Tag einen großen Bogen um Frankfurt macht und entweder in Offenbach oder Wiesbaden spielt, weil hier halt die passende Halle für so großartige Gruppen fehlt. Also, liebes Frankfurt: Baut Tocotronic bitte ein Konzerthaus! Support in Wiesbaden kommt von der Sängerin Ilgen-Nur.

Tobias Siebert ist das, was man einen Aktivposten der deutschen Musikbranche nennen könnte: Als Produzent für Enno Bunger, Phillip Boa oder Marcus Wiebusch, als Loob Musik-Labelchef mit Gattin Annette Herrmann oder als Frontmann der seit 15 Jahren aktiven die Indieband Klez.e ist der Mann aus der hiesigen Szene nicht mehr wegzudenken. War bereits das letzte Klez.eAlbum „Desintegration“ eine pompöse, mit unerwartet großer Geste dargebrachte Hommage an The Cure, fährt Siebert nun noch schwereres Geschütz auf: Das Soloprojekt And the Golden Choir war bislang ein fein behütetes, etwas schrulliges Studio-Hobby, für das Siebert alle Instrumente selbst einspielte, jetzt verzückt er mit einem fein ausproduzierten, schwelgerischen Pop-Reigen. Zuletzt im Dezember mit Kle.ze im Bett, freuen wir uns nun über Sieberts Pop-Phantastereien in der Brotfabrik.

Konzerttipps Donovan 2.3., Frankfurter Hof, Mainz

Sunrise Avenue 5.3., Festhalle

Erasure 5.3., Batschkapp

Playboi Carti

Alice Merton

Kat Frankie

Sofa Surfers

›› 4.3., Batschkapp, Frankfurt, 20 Uhr, VVK: 28,75 €, www.batschkapp.de

›› 5.3., Brotfabrik, Frankfurt, 20 Uhr, VVK: 17 €, www.brotfabrik.info

›› 8.3., Das Bett, Frankfurt. 20.30 Uhr, VVK: 18, AK: 20 €, www.bett-club.de

„No Roots“ und kein Ende: Im Dezember 2016 veröffentlicht, wanderte die Debütsingle der 1993 in Frankfurt geborenen Sängerin bis auf Platz 2 der deutschen und österreichischen Single-Charts und machte Alice Merton zu einer der Newcomerinnen des letzten Jahres. Nun legt die Songschreiberin, die ihre Kindheit in Kanada verbrachte und seit 2015 musikalisch aktiv ist, mit ihrer ersten Tournee nach, auf der sie Material des noch unveröffentlichten Debütalbums vorstellen wird.

Wenn von der in Berlin lebenden und seit rund 15 Jahren als Songschreiberin tätigen Australierin die Rede ist, wird stets vom herzerwärmenden Neo-Folk-Indie-Pop und einer tiefen, dunklen Stimme geschwärmt, die an Annie Lennox und PJ Harvey erinnert. Nachdem die 40-Jährige mit Olli Schulz zusammenarbeitete und auch den Titelsong der Talkshow „Schulz und Böhmermann“ einsang, stellt Kat Frankie nun ihr viertes Album „Bad Behaviour“ in Frankfurt vor.

TripHop – war da nicht mal was? Mitte der 90er etablierte sich über Massive Attack und Portishead ein Stil, der langsame HipHop-Beats mit melancholischen Soul- und FunkSamples kreuzte. Die aus Wien stammenden Sofa Surfers partizipierten schnell daran und veröffentlichten 1997 ihr Debüt „Transit“; es folgten sieben weitere Alben und die Soundtracks der Verfilmungen von Wolf Haas‘ Kriminalromanen. Jetzt geht man anlässlich des zwanzigjährigen . Bandbestehens auf Jubeltour.

6.3., Gibson

Bernd Begemann 9.3., Das Bett

Gianna Nannini 10.3., Alte Oper

Erika Stucky 11.3., Brotfabrik

Wanda 13.3., Schlachthof, Wiesbaden

Till Brönner & Dieter Ilg 20.3., Centralstation, Darmstadt

Toto 20.3., Stadthalle, Offenbach

56

März 2018

Musik_FFM_0318.indd 2

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:19


Prinz Pi

Joan Baez ›› 22. + 23.3., Batschkapp, Frankfurt, 19 Uhr VVK (22.3.): 27 € Infos & Tickets: (069) 944 36 60, www.batschkapp.de Aktuelle CD: Nichts war umsonst (Keine Liebe)

›› 25.3., Alte Oper, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 73,14-107,64 € Infos & Tickets: (069) 13 40 400, www.alteoper.de Aktuelle CD: Whistle Down the Wind (Proper Records)

Die deutsche HipHop-Kultur ist ganz schön in die Jahre gekommen: Die bösen Buben von damals gründen Familien, Curse bringt einen Achtsamkeitsratgeber heraus und auch der Berliner Friedrich Kautz, der sich ehemals noch Prinz Porno nannte, macht jetzt Mucke für die häuslich gewordenen Homeboys. Und das mit ungemeinem Erfolg: Dümpelten die Alben des heute 38-Jährigen in den Flegeljahren noch im mittleren Chartbereich herum, schießen die heute unter dem verkürzten Pseudonym Prinz Pi veröffentlichten CDs schnurstracks an die Spitze der Hitlisten. So auch im letzten November anlässlich des aktuellen Werks „Nichts war umsonst“. Offensichtlich hat der Prinz da einen Nerv der Zeit getroffen und erreicht mit seinen geerdeten Befindlichkeits-Raps mehr Menschen als jemals zuvor. Support bei den beiden Kapp-Terminen – der 23.3. ist bereits ausverkauft – kommt von BRKN.

„An evening with Joan Baez“ ist eine ganz besondere Sache: Wie nur noch ganz wenige Acts steht die 77-jährige Sängerin und Sonschreiberin für eine fast 60 Jahre andauernde Karriere und eine Musiktradition, die wie keine zweite nicht nur die US-Gesellschaft geprägt hat: Angefangen beim „Newport Folk Festival“ 1959 war und ist Baez die Gallionsfigur des friedensbewegten Protestsongs, der gewaltfreien Gegenkultur und auch der musikalischen Transformation vom Folk der 60er- zum Folk Rock der 70er-Jahre. Folk-und GospelHymnen wie „We Shall Overcome“, “You Never Walk Alone” oder „Sag mir, wo die Blumen sind“ eignete sie sich mit engelsgleicher Stimme an und ist sich auch heute auf Konzerten nicht für eine Bob Dylan-Imitation zu schade, ihrem ehemaligen Weggefährten. Fehlt eigentlich nur noch der Friedensnobelpreis, aber das kann ja auch noch kommen.

Neue CDs The Breeders

All Nerve

Indie

(4AD)

nnnnn Die Reunion des Jahres? Die notorischen Deal-Schwestern Kim und Kelley versuchen noch mal an die große „Cannonball“-Zeit Anfang der 1990er anzuschließen und machen wiederum tollen Harmoniegesang-Indierock – im Juli live auf Tour.

Isolation Berlin

Kashka

›› 22.3., Zoom, Frankfurt, 21 Uhr, VVK: 17 €, www.zoomfrankfurt.de

›› 23.3., Yok-Yok, Frankfurt, 19 Uhr, VVK + AK: frei, (069) 24 24 93 30

2012 in der deutschen Hauptstadt gegründet, sind Isolation Berlin angetreten, um nicht weniger als den hiesigen Indierock zu erneuern. Dazu besinnen sich Sänger Tobias Bamborschke, Gitarrist Max Bauer, Bassist David Specht und Drummer Simeon Cöster in ihrem jugendlichen Übereifer auf große PostpunkVorbilder und verquicken diese mit literarischen Querverweisen. Im Zoom stellt das Quartett sein zweites Album „Vergifte Dich“ vor. Support: Swutscher.

Live im „Kult-Kiosk“ in der Münchner Straße 32: Die Kanadierin Kat Burns präsentiert unter dem Pseudonym Kashka ihr aktuelles drittes Album „Relax“, das in einem ehemaligen Yoga-Studio in Ontario aufgenommen wurde. Vormals als Forest City Lovers musikalisch aktiv, setzt Burns derzeit auf intimeren Synthie-Pop, oder wie sie es nennt: „Folkpoptronica“. Und vielleicht begleitet ihr Hund, der auch das aktuelle Plattencover ziert, Kashkas Gig im Bahnhofsviertel.

Editors

Violence (PIAS)

nnnnn Der lange Schatten Radioheads: Die britischen Editors machen seit 17 Jahren Indierock der komplizierteren Sorte und setzen auch mit Album Nummer 6 auf Gitarren und Elektronik – live am 18. März 2018 im Wiesbadener Schlachthof.

Camille Bertault

Pas De Géant

Jazz

(Okeh/Sony)

nnnnn Kritiker und Publikum sind gleichermaßen aus dem Häuschen über das neue Album der französischen Sängerin Camille Bertault. Phänomenal, wie sie Coltranes „Giant Steps“ mit eigenem Text interpretiert oder Bach in „Goldberg“ per Scat funkeln lässt. Sie kann scheinbar alles - magnifique!

www.frizz-frankfurt.de

Musik_FFM_0318.indd 3

Indie

März 2018

57

22.02.18 16:19


›› FRiZZ literatur

Redaktion: Magdalena Schäfer

Buchtipps Arno Geiger

Garth Greenwell: Was zu dir gehört

Unter der Drachenwand

Unterdrücktes Verlangen

Hanser Verlag, 26 € Veit wollte studieren, stattdessen sitzt er 1944 kriegsversehrt und von Alpträumen geplagt in seiner Stube. Am Mondsee will er auftanken. In der ländlichen Umgebung öffnen sich neue Perspektive. Während ringsum die bekannte Welt untergeht, erfährt Veit sein kleines privates Glück. Eine einfache Geschichte, ein meisterlicher Roman.

›› 5.3., Literaturhaus Frankfurt, 19.30 Uhr, 6/9 €, www.literaturhaus-frankfurt.de

Amy Liptrot

Nachtlichter btb, 18 €

© Max Freeman

Joshua Cohen

Das Buch der Zahlen Schöffling & Co, 32 €

Nicole Krauss

Waldes Dunkel (Rowohlt, 24 €) Sinnsuche und Mystik, Leere und das Multiversum, Kabbala und Kafka: Unerwartete Wendungen, der Zweifel an der Wahrhaftigkeit des eigenen Lebens und die Suche nach einer anderen Wirklichkeit führen eine Schriftstellerin mit Schreibblockade und einen Anwalt in der Krise tief nach Israel. Nach sieben Jahren legt Krauss einen neuen Roman vor, der als schillernd-intellektuelles Verwirrspiel bezirzt.

58

März 2018

Literatur_FFM_0318.indd 2

© Beowulf Sheehan

Max Prosa

Adam Haslett

© Lisbeth Salas

© Gene Glover nicht

Lesungen im März

© Marc Alexander Littler

Cohens Roman spielt in einer Computer- und Internet-gesteuerten Welt. Tagebuchaufzeichnungen, E-Mails, Interviews, Zitate, Aufsätze zu Buddhismus, Holocaust, philosophische Reflexionen und Internet-Technologie bestimmen den komplexen Roman. Ein gescheiterter Autor erhält den Auftrag, die Memoiren eines Internetmoguls zu schreiben. Die Handlung der/des Familiengeschichte, Silicon-Valley-Historie, Thriller und Sexkomödie gleicht einem „Datenstrom“ und verdeutlicht einmal mehr die Macht der „Neuen Medien“.

© Sodo Kawaguchi

In London wartet das wahre Leben: Partys, coole Jobs, Liebe. Amy, das Mädchen von der Insel, kostet alles aus und fällt ins Bodenlose. Als Alkoholikerin kehrt sie zurück auf die Orkneys. Die Natur wird ihre Therapie. Klipp und klar erzählt die Schottin ihre persönliche Geschichte und weckt die Sehnsucht nach Meeresluft, Einsamkeit und Nordlichtern.

In Gareth Greenwells Debütroman erliegt ein amerikanischer Expat seiner Leidenschaft für einen jungen Mann, den er für Sex bezahlt. Greenwells Roman eilt schon jetzt der Ruf voraus, eines der besten Debüts englischer Sprache zu sein. Der IchErzähler, ein aus den USA stammender Lehrer einer englischsprachigen Privatschule in Sofia, trifft in den öffentlichen Toiletten des Kulturpalasts von Sofia auf einen jungen Mann. Einer der wenigen Orte, wo Grenzen wie soziale Klasse und ethnische Zugehörigkeit verschwimmen. Mitko, der einzige Protagonist des Romans, der namentlich genannt wird, ist jung und strahlt sowohl „Charisma als auch Gefahr aus“. Was eine schnelle Nummer werden sollte, entwickelt sich zu einer Geschichte um sexuelle Abhängigkeit, Begehren und unterdrücktes Verlangen. Nicht nur Herkunft, sozialer Status und Nationalität trennt die beiden Protagonisten. Der Verschränkung vom aktuellen Geschehen mit Erinnerungen an die komplizierte Kindheit des Ich-Erzählers in den amerikanischen Südstaaten zieht sich durch den Roman. Die Geschichte liest sich wie ein „innerer Erfahrungsbericht“, ein „Roman über die Macht von Scham und Sehnsucht. Und über eine Liebe entgegen jeder Wahrscheinlichkeit“, so beschreibt es zutreffend der Verlag. Greenwells Debüt ist autobiographisch geprägt, unterrichtete er doch einige Jahre am American College of Sofia. Der Roman wurde mit dem British Book Award for Debut of the Year ausgezeichnet und für zahlreiche weitere Auszeichnungen nominiert. Den deutschen Part der Lesung liest der Schauspieler Marc Oliver Schulze. Sohra Nadjibi

Fuminori Nakamura

Guadalupe Nettel

Angelika Klüssendorf

1.3.

7.3.

16.3.

Der Songwriter hat viel zu erzählen. Ausgewählte Geschichten, Lieder und Gedichte gibt es jetzt in einem Buch, das Prosa in einer Konzert-Lese-Reise vorstellt. ›› Brotfabrik, 19 Uhr, 18 €

Er ist in Japan längst einer der wichtigsten Autoren. In „Die Maske“ erzählt Nakamura von der mächtigen Kuki-Familie: Der jeweils jüngste Sohn wird dazu erzogen, das Böse über die Menschheit zu bringen. Doch Fumihiro hat andere Pläne. ›› Literaturhaus Frankfurt, 19.30 Uhr, 12/8 €

Ein Liebesroman aus Mexiko, der in Paris und New York spielt. Doch zwischen den Verliebten aus „Nach dem Winter“ steht mehr als ein Kontinent. ›› Romanfabrik, 20 Uhr, 7/4 €

Max Prosa

2.3.

Adam Haslett

Der amerikanische Familienroman „Stellt euch vor, ich bin fort“ ist laut Verlagsankündigung ein „atemberaubendes“ Highlight. Ein Roman, der unseren Blick auf die Menschen, die uns am wichtigsten sind, dauerhaft verändern kann. ›› Romanfabrik, 20 Uhr, 7/4 €

Fuminori Nakamura: Die Maske

8.3.

Martin Mosebach

Das Reisebuch „Die 21“ führt uns nach Ägypten, zu Märtyrern, zu einer fremden Gesellschaft und zu einer Begegnung mit der koptischen Kirche, die den Glauben und die Liturgie der frühen Christenheit bewahrt hat. ›› Historische Villa Metzler, 19.30 Uhr, 7/5 €

Guadalupe Nettel

22.3.

Angelika Klüssendorf

Eine Einzelgängerin und ein Einzelgänger, hochbegabt und dissozial, in einer toxischen Partnerschaft, von der man hofft, sie möge enden oder endlich friedlich werden. Der Roman „Jahre später“ erzählt, wie es mit April, der Heldin der Vorgängerromane, weitergeht. ›› Literaturhaus Frankfurt, 20 Uhr, 9/6 €

www.frizz-frankfurt.de

22.02.18 16:21


Foto: Ben Wolf Universal Music

›› FRiZZ Live Redaktion: Sandra Ladwig

40 Trips um die Sonne

›› 10.3., 20 Uhr, Capitol, Offenbach, Goethestraße 1-5 VVK: 26-39 € (inkl. RMV-Ticket) Infos & Tickets: (069) 840004-170, www.frankfurtticket.de

›› 20.3., 20 Uhr, Stadthalle, Offenbach, Waldstraße 312 VVK: ab 64,75€ Infos & Tickets: (069) 840004-170, www.frankfurtticket.de

Wer den Namen Jan Josef Liefers hört, denkt unwillkürlich an den exzentrischen Professor Dr. Börne aus dem Münsteraner Tatort. Doch Liefers kann noch mehr als schauspielern, er kann auch singen. „2 Seiten“ heißt die aktuelle Platte von Liefers und seiner Band Radio Dora. Persönliche Erfahrungen und Eindrücke bestimmen die einfachen Pop-Songs in deutscher Sprache, die sich mit den Launen des Lebens auseinandersetzen. Die Platte, so die Aussage der Band, feiert den Zusammenhalt, das Miteinander, die Nachdenklichkeit und die Liebe - ganz ohne Weltschmerz oder herbe Rebellenpose, aber auch nicht als dauergrinsende „Feel-Good”- Beschallung, sondern irgendetwas dazwischen. So ist auch die Musik weder Blues, noch Rock, noch quirliger Pop - sondern irgend­etwas dazwischen, ein bisschen 80er und 90er, ein bisschen Reinhard Mey, leicht und wenig exzentrisch, aber unterhaltsam.

Toto sind eine Legende und das weit über die US-amerikanischen Grenzen hinaus. 40 Jahre nach ihrer ersten Tour in den USA feiert die Rock-Band ihr Bühnen-Jubiläum mit der weltweiten Tournee „40 Trips Around The Sun“. Mit „Rosanna“ gelingt der Band kurz nach ihrer Gründung 1976 der internationale Durchbruch. Es folgen viele weitere Hits wie „Africa“ und „Hold the line“. Trotz der Auflösung der Urbesetzung und diverser Umbesetzungen bleibt die Band jahrzehntelang erfolgreich. 19 Alben, 40 Millionen verkaufte Platten, sechs Grammy-Auszeichnungen und die Aufnahme in die Musicians Hall of Fame sprechen für den Erfolg. 2008 löst sich Toto offiziell auf, 2010 kehren Gitarrist Steve Lukather und Sänger Davis Paich zur Band zurück. Seit 2011 sind die Altrocker erneut auf Tour und veröffentlichen seitdem auch wieder Alben. Aktuell gibt es ein Greatest Hits-Album.

Foto: Kevin Muenkel

Foto: Elvir Omerbegovic

2 Seiten

Foto: Axel Schulten

Toto

Foto: Frank-Waberseck

Jan Josef Liefers und Radio Doria

Chris Norman

Daniel Freitag

Basta

187 Strassenbande

Mehr als Smokie

Von wegen „Still“

Freizeichen

Gangsta Sampler

›› 6.3., 20 Uhr, Hugenottenhalle, Neu-Isenburg, Frankfurter Straße 152, VVK: 41,90-59,90, Infos & Tickets: (069) 1340400, www.frankfurtticket.de

›› 4.3., 17 Uhr, Hafen 2, Offenbach, Nordring 129, (Eintritt auf Spendenbasis), Infos & Tickets: (069) 98558511, www.hafen2.net

›› 4.3., 19 Uhr, Neue Stadthalle, Langen, Südliche Ringstraße 77, VVK: 25,20 €, Infos & Tickets: (06103) 203-455, www.neue-stadthalle-langen.de

Auch 2018 tourt Chris Norman mit Band durch Deutschland. Im Gepäck hat er sein neues Album „Don´t knock the rock“. Auf den Konzerten präsentiert der Brite neben den ­neuen Songs ein klassisches Best-Of seiner größten Hits. Norman begann schon früh als Solokünstler Musik zu machen, später wurde er mit der Band Smokie weltberühmt. Viele ihrer Hits wie „Living Next Door To Alice“ oder „Mexican Girl“ landeten in den Top 10 und sind bis heute Radio-Klassiker.

Daniel Freitag ist ein Multitalent: Theatermusiker, Produzent, Songschreiber, Filmkomponist. Mit seinem Debüt-Album „Still“ begibt sich Freitag nun erstmals als Solo-Künstler ins Rampenlicht. Heraus aus den abgedunkelten Rängen der Theater-Hochkultur und hin zur Musikbühne. Überraschende Arrangements machen den Indie-Pop-Sound von Freitag absolut hörenswert. Bereits um 16 Uhr ist Balto aus Portland zu hören, der eine Mischung aus Rock´n´Roll und Folk spielt.

basta - das sind fünf Männer, rund 150 Songs und 16 Jahre Bandgeschichte. „Freizeichen“ heißt das Programm, mit dem die A-cappella-Stars auf Deutschlandtournee gehen. Mit Sprachwitz und eingängigen Melodien singen sich die fünf Kölner dabei unterhaltsam durch die vermeintlich wichtigsten Themen des menschlichen Alltags. Alles im typischen basta-Stil, von philosophisch bis ganz schön sarkastisch, von ein wenig melancholisch bis zu ausgelassen fröhlich und heiter.

›› 17.3., 19.30 Uhr, Stadthalle, Offenbach, Waldstraße 312, VVK: ab 39,60 €, Infos & Tickets: (069) 840004-170, www.frankfurtticket.de

www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 59

Schnörkellos, roh und immer auf den Punkt, dafür stehen 187 Strassenbande. Die Crew aus Rappern, Sprayern und Künstlern rund um Bonez MC und Gzuz (Foto) gehört zu den Größen der deutschen Hip Hop-Szene. Und das nicht erst seit der jüngsten Erfolgsgeschichte des aktuellen Albums „Sampler 4“, auch ihre Videos erfreuen sich auf youtube großer Beliebtheit. Die Band ist für ihr nahbares Image bekannt, womit sie ihre treue Fangemeinde nicht nur auf Konzerten begeistert. März 2018

59

22.02.18 14:34


Foto: Viola Lopes/Theatergastspiele Fürth

SCHILLER RELOADED

WITZIGE SZENE EINER EHE

Die Räuber

Auf dünnem Eis

›› 19.3., 19.30 Uhr, Capitol, Offenbach, Goethestraße 1-5 VVK: 24-32 € (inkl. RMV-Ticket), AK: 26-34 € Infos & Tickets: (069) 840004-170, www.frankfurtticket.de

›› 12.-17.3., jeweils 19.30 Uhr, Comoedienhaus Wilhelmsbad, Hanau, Parkpromenade 1 VVK: 19-31,50 € Infos & Tickets: (06181) 20144, www.frankfurtticket.de

Eine klassische Rivalität unter Brüdern und der Konflikt zwischen Verstand und Gefühl stehen im Mittelpunkt von Schillers Drama. Karl und Franz Moor sind Brüder. Franz, der Jüngere, hasst Karl. Er neidet dem Erstgeborenen sein Erbe, seine Braut Amalia, die Liebe des Vaters, die alles verzeiht, obwohl Karl an seinem Studienort über die Stränge schlägt. Franz will Herr sein. Es gelingt ihm, durch eine Intrige das Band zwischen Karl und dem Vater zu zerschneiden, der alte Moor droht daran zugrunde zu gehen. Karl kehrt der bürgerlichen Welt den Rücken, wird zum Räuber, radikalisiert sich. Franz etabliert den Terror zum Herrschaftsprinzip. Beide werden zu Outlaws, die alles um sich herum in den Abgrund ziehen und selbst verglühen. Das Schauspiel über das Verhältnis von Gesetz und Grenzen der Freiheit ist im Rahmen der Reihe Theateressenz in einer Inszenierung des Globe Theaters Berlin zu sehen.

Karine und Didier sind ein ganz normales Paar. Sie haben sich gerade den Film „Die Brücken am Fluss“ mit Clint Eastwood und Meryl Streep angesehen. Und jetzt fragt Karine sich, ob man bei einem Partner bleiben sollte, auch wenn man ihn nicht mehr so liebt wie zu Beginn der Beziehung. Didier fragt sich gar nichts. Er möchte einfach nur schlafen. Doch Karine bleibt hartnäckig. Sind sie noch ineinander verliebt? Und wenn nicht, was hat sie ins Schleudern gebracht? Karine und Didier konfrontieren den anderen mit unangenehmen Wahrheiten, fragen sich gegenseitig aus, sie hassen und sie lieben such – kurzum, sie ziehen Bilanz über ihr gemeinsames Leben. Sie will quatschen, er will schlafen – die nächtliche Szene aus unzähligen Schlafzimmern langjähriger Paare bietet Stoff für eine freche Komödie mit Petra Kleinert und Roberto Guerra, die von witzigen Dialogen lebt.

Foto: Wolfgang Kleber

Foto: Simon Büttner

Foto: Gerrit Wittenberg Neues Globe Theater

›› FRiZZ Bühne Redaktion: Claudia Staat und Doris Stickler

MATHIEU CARRIERE

60

INKA MEYER

VERA DECKERS

MUTTERLIEBE

Nichts als die Wahrheit Der Teufel trägt Parka Problem Facebuckel

Der Kreidekreis

›› 7.3., 20 Uhr, Neue Stadthalle Langen, Südliche Ringstraße 77, VVK: 28,50-34 €, Infos & Tickets: (06103) 203-455, www.neue-stadthalle-langen.de

›› 8.3., 20 Uhr, Bürgerhaus Sprendlingen, Dreieich, Fichtestraße 50, VVK: 15 €, Infos & Tickets: (06103) 60000, www.buergerhaeuser-dreieich.de

›› 17.3., 20 Uhr, Bürgerhaus Hausen, Obertshausen, Tempelhofer Str. 10, VVK: 14 €, Infos & Tickets: (06104) 7034111, www.kultur-obertshausen.de

›› 23.3., 20 Uhr, Bürgerhaus Nieder-Roden, Rodgau, Römerstr. 15, VVK: 19-25 €, Infos & Tickets: (06106) 6931227, www.rodgau.de

Marianne und Serge sind ein Vorzeigepaar. Doch ein harmloser Autounfall bringt ihre Harmonie ins Wanken, denn die Cousine des Fahrers, Sophie, lebte einst Tür an Tür mit Serge. Marianne argwöhnt, zwischen den beiden könnte damals etwas gewesen sein. Nach vielen gemeinsamen Jahren, in denen man glaubt, einander gut zu kennen, kommen plötzlich Zweifel. Und so hat ­Mariannes Vertrauen einen Knacks und es gerät Sand in das Getriebe der vorher so gut funktionierenden Ehe.

Die Botschaft der Mode- und Kosmetikbranche ist klar: „Frauen, ihr werdet alt, zu fett und habt zu viele Haare.“ Um diesem Makel zu entgehen, klatschen sich schon Grundschülerinnen so viel Wimperntusche ins Gesicht, dass sie in der Schulbank sitzend vornüberkippen. Und der 80-jährige Senior führt seine kanariengelbe Jeans spazieren. Alles nicht schön, sondern schön blöd. ­ Inka Meyer karikiert den Wahnsinn der Schönheitsindustrie und plädiert für eine entspannte Weiblichkeit.

Das neue Kabarettsolo von Vera Deckers nimmt ein Thema ins Visier, das uns alle angeht: Kommunika­tion! Die verbale Welt, in der wir uns bewegen, ist schließlich gespickt mit Stolperfallen, Fettnäpfchen und brennenden Fragen: Warum haben im Zug immer die falschen Leute Empfang? Wächst uns allen bald ein „Facebuckel“? Was wird das iPhone 235 können? Vera Deckers hat sich auf Forschungsreise durch den Alltags­ dschungel begeben und präsentiert ihre komischsten Trophäen

Nach einem Staatsstreich wird der Gouverneur Abaschwili hingerichtet, seine Witwe flieht. Mit ihren kostbaren Kleidern, aber ohne ihren Sohn. Die Magd Grusche nimmt sich des Kindes an. Nach Kriegsende fordert die Gouverneurswitwe ihren Sohn zurück, um ihr Erbe zu sichern. Den Streit zwischen den ungleichen Müttern muss Armeleuterichter A ­zdak mit einem nahezu salomonischen Urteil entscheiden. Bertolt Brechts Lehrstück dreht sich um Recht und Gerechtigkeit und wahren Besitz.

März 2018

Frizz_OF_0318.indd 60

www.frizz-offenbach.de

22.02.18 14:36


theaterbox

Am Königsweg

Am Ende trippeln sie alle als fügsame Geishas über die Bühne und haben nichts mehr zu sagen. Der König hat ganze Arbeit geleistet. Des Denkens zwar nicht mächtig, redete er den Untertanen ein, zu denken, was er denkt. Nun freuen sich alle, wenigstens eine Weltanschauung zu haben. Dabei verstehen sie nicht einmal, was sie nicht verstehen könnten. Egal, Wissen ist ohnehin zu nichts nütze, geht es doch darum, den Erlöser wieder zu erlösen, damit er seine Erlöse einstreichen kann. Mit wunderbaren Wortspielen, reichlich Sarkasmus und Humor nimmt Elfriede Jelinek das Phänomen Trump aufs Korn – assistiert von allerlei bekannten Gestalten aus Kinofilmen, Fernsehserien und der Geschichte. Regisseur Miloš Lolić hat das Stück als schrill-turbulente Revue inszeniert, die großartige Darsteller*innen mit sichtlichem Spaß an der Freude servieren. Um dem vergnüglichen Geschehen zu folgen, muss man weder alle Figuren kennen noch jede Anspielung verstehen. Wenn der Name auch kein einziges Mal fällt ist klar, wer hier unablässig Morgenluft (t)wittert. Doris Stickler

Alles über Liebe ›› 1.-4./6.-11./13.-18.3., Die Komödie, Neue Mainzer Str. 14-18, 20 Uhr (So 18 Uhr), ab 20,50 €, Infos & Tickets: (069) 28 45 80, www.diekomoedie.de

© Bernd Boehner

nnnnn Frau findet es notwendig, Mann fühlt sich gezwungen: Wir sind hier bei der Eheberatung. Carlos und Anna sagen sich mal so richtig die Meinung! Einig sind sie sich nur, wenn sie sich gegen die Therapeutin (Grimme-Preisträgerin Renan Demirkan) verbünden, die unter Zwangsstörungen leidet und ihre eigene gescheiterte Beziehung noch nicht verarbeitet hat. Aber eigentlich ist wieder nur die fehlende Kommunikation zwischen beiden schuld: Sie fühlt sich mit ihrer Mutterrolle überfordert und er hat verschwiegen, wie schlecht es seiner Firma geht. Beide fragen sich: War das schon alles? Regisseur Jürgen Schlachter hat die „Psychokomödie“ von Stephan Eckel als Tourneestück auf die Bühne gebracht. Mit prominenter Besetzung: Als Ehefrau zieht Tanja Schumann („RTL Samstag Nacht“) über die „Latte-Macchiato-Mütter“ her, ihr Gatte (Giovanni Arvaneh; „Marienhof “) hat ein Herz – und Buletten – für den nur vegetarisch bekochten Schwiegervater. Man lacht über die übertrieben dargestellten Klischees und fängt doch an, über das Gehörte nachzudenken. Der Alltag ist kein Ponyhof – aber mit Lachen und Liebe wird er leichter. Franziska Jentsch

Ach so ein Ding ›› 23./24.3., Interkulturelle Bühne, Alt-Bornheim 32, 20 Uhr, 5 € Infos & Tickets: (069) 46 00 37 41, www.interkulturelle-buehne.de

nnnnn Der Schauspieler Yusuf Kilic gründete die Interkulturelle Bühne 1995 mit dem Ziel, ein Theater als Ort für Kommunikation und Begegnung über Kulturen und Sprachen hinweg zu schaffen. Als Regisseur bringt er hier professionelle und semi-professionelle Darsteller zusammen – diesmal in einer Komödie. Workaholic Anton hat kaum noch Zeit für seine Familie. Frau und Schwester überlegen sich deshalb einen Plan, der mit dem Hund der verstorbenen Tante zu tun hat. Anton kommt schon bald dahinter und rächt sich, die unkonventionelle Therapie zeigt dennoch Wirkung. Star des Abends ist Shakira, der Hund, der immer gelassen bleibt, auch wenn es auf der Bühne mal laut zugeht. Spannend wird es sicherlich im Mitte Januar von Kilic neu eröffneten Treffpunkt Kultursalon (Berger Str. 253), in dem es neben Kleinkunst auch Lesungen, Livemusik, Sonntagsfrühstück, Kunstausstellungen und mehr geben soll. Auch das Kulturfestival „Days of Respect" wird nach einer Pause in diesem Jahr wieder statt-finden. Franziska Jentsch www.frizz-offenbach.de

Frizz_OF_0318.indd 61

© Seweryn Zelazny

Das vermeintliche Paradies entpuppt sich für Karl Roßmann als Hölle. Statt Höhen des humanistischen Menschseins findet er in Amerika die Finsternis des modernen Lebens vor. Die Inszenierung von Kafkas Roman „Amerika“ führt vor Augen, wie die „Neue Welt“ zur Parabel eines Bildungs-Weges wird, der dem Lernenden keine fortschreitende Entwicklung mehr offen hält. ›› 10./11./15./16./17./ 24./25.3., THEATER WILLY PRAML, Frankfurt, 19.30 Uhr, 10–22 €, (069) 43 05 47 34, theater-willypraml.de

Schon wieder Sonntag

Die Freunde Cooper und Aylott wohnen im Altersheim. Während der eine seiner körperlichen Hinfälligkeit mit sarkastischem Witz begegnet, verfolgt der andere seine Malaisen mit ängstlichem Staunen. Mag der Plot auch nach Sozialdrama klingen – „Schon wieder Sonntag“ ist ein heiter-melancholischer Ausflug ins Alter, bei dem man herzlich lachen kann. ›› bis 25.3., Fritz-Rémond-Theater im Zoo, Frankfurt, täglich außer Mo, 20 Uhr, So 18 Uhr, 17,50-28,50 €, div. Ermäßigungen (069) 43 51 66 www.fritzremond.de

© Helmut Seuffert

© Robert Schittko

nnnnn

KAFKA/MERIKA

Woyzeck

Georg Büchner wandte sich als erster vom idealistischen klassischen Drama ab und schuf mit Woyzeck eine Figur, die weder über Bildung, Intelligenz noch andere heldische Eigenschaften verfügt. An den gesellschaftlichen Bedingungen scheiternd, begeht er als Folge einen Mord. ›› 6./12./13./19./20.3., Kulturhaus Frankfurt, Katakombe, Frankfurt, 19 Uhr, 1.3., 19.30 Uhr, 15-30 €, (069) 491 725, www.katakombe.de Foto: Bernd Böhner

›› 8./21.3., Schauspiel Frankfurt, Kammerspiele, 20 Uhr, 14-38 €, div. Ermäßigungen Infos & Tickets: (069) 21 24 94 94, www.schauspielfrankfurt.de

Celebration

Unter dem Titel „Celebration“ zeigt die Delattre Dance Company die Highlights ihres über 40 Choreografien umfassenden Repertoires. Dieser Rückblick ganz besonderer Art verspricht einen faszinierenden und abwechslungsreichen Abend, zumal einige Stücke in Frankfurt noch nicht zu sehen waren. ›› 2./3.3, Gallus-Theater, Frankfurt, 20 Uhr 20-24 €, (069) 758 060 20, gallustheater.de

Suite n°3 ’Europe‘

Die Einkaufsliste einer spanischen Youtuberin, französische Terrorwarnungen oder die nationalistische Rede eines ungarischen Parlamentsabgeordneten – Joris Lacoste und Pierre-Yves Macé haben die 24 offiziellen Sprachen der EU zu einem bizarren Musiktheater verwoben, das den Worten ihre beleidigende, traurige oder berührende Wirkung entzieht. ›› 15./16.3., Künstlerhaus Mousonturm, frankfurt, 20 Uhr, 9-19 €, (069) 405 895 20, www.mousonturm.de

März 2018

61

22.02.18 14:37


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ››

KONZERTTIPPS DES MONATS DONOVAN

Ach, Donovan: 1946 im schottischen Maryhill als Donovan Philips Leitch geboren, gehörte der Sänger und Songschreiber bereits Mitte der 1960er-Jahre zur Speerspitze der aufkommenden Folk-Bewegung und lieferte spätestens mit „Atlantis“ 1969 den definitiven Soundtrack der Love-and-Peace-Ära. Nach seinen Trips mit den Beatles nach Indien wurde es sehr ruhig um Donovan; erst in den 1990ern wagte er mit Unterstützung von Rick Rubin ein Comeback und wurde als begnadeter Songwriter wiederentdeckt. ›› 2.3., Frankfurter Hof, Mainz, 20 Uhr VVK: 35,50-54,10 € Infos & Tickets: (0180) 55 700 70, www.frankfurter-hof-mainz.de

SUNRISE AVENUE

Nachdem ihr Sänger Samu Haber als „süßer Finne“ in diversen Staffeln von „The Voice of Germany“ Charme-Punkte sammelte, geht es auch mit der Popularität seiner Rock-Pop-Combo Sunrise Avenue steil nach oben. Inzwischen füllt das Quartett aus Helsinki auch die größeren Hallen im deutschsprachigen Raum, und das im letzten Oktober nach längerer Auszeit veröffentlichte fünfte Studioalbum „Heartbreak Country“ besetzte erstmals und sofort den ersten Rang der deutschen Charts. ›› 5.3., Festhalle, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 61,80 € Infos & Tickets: (01805) 36 01 240, www.festhalle.de

GIANNA NANNINI

Alle lieben Gianna: 1954 im italienischen Siena geboren, wurde Gianna Nannini in den 1980er-Jahren ähnlich wie Eros Ramazotti vor allem im deutschsprachigen Raum ein überaus populäres Erfolgs-Phänomen. Mit Singles wie „Fotoromanza“, „I Maschi“ und vor allem „Bello e impossibile“ zementierte sie ihren Ruf als ebenso energiegeladene wie optimistische Rockröhre. Bis heute erscheinen regelmäßig neue Alben; das jüngste ist „Amore Gigante“ betitelt und wird nun neben den „Greatest Hits“ in der Alten Oper vorgestellt. ›› 10.3., Alte Oper, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 67,85-96,60 € Infos & Tickets: (069) 13 40 400, www.alteoper.de

1.

Donnerstag

BÜHNE Bad Nauheim

Gießen

taT-Studiobühne, In Ewigkeit Live-Hörspiel von Milan Pesl, 20:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Boris Meinzer - Der FFH-Dummfrager live, 20:00

MUSIK Eppstein

40 Jahre „It’s a Heartache“: Auch mit Bonnie Tyler geht eine der prägendsten Stimmen der 1980er-Jahre nun auf große Jubiläums-tournee: 1951 im walisischen Skewen als Gaynor Hopkins geboren und seit Mitte der 70er musikalisch aktiv, war es erst die Zusammenarbeit mit Meatloaf-Produzent und -Songwriter Jim Steinman, die Tyler in den 80ern mit Welthits wie „Total Eclipse of the Heart“ und „Holding Out for a Hero“ zur „First Lady der Rockmusik“ machte. In den 90ern ins Balladenfach gewechselt, haut Bonnie Tyler jetzt noch einmal die alten Gassenhauer raus. ›› 27.3., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr + 31.3., Rheingoldhalle, Manz, 20 Uhr, VVK: 47,90-85,90 € Infos & Tickets: (01805) 36 01 240, www.jahrhunderthalle.de

62

Oberursel

Alt-Oberurseler Brauhaus, Krieg & Frank Hammer, 20:00

Offenbach

Franzis Kulturzentrum, Lanikai, 20:00

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30Woyzeck, 19:30 Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Masud - Who the fuck is Masud Akbarzadeh!?, 20:00 Die Schmiere, Reform mich, Baby!, 20:00 Festhalle, Disney on Ice, 18:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Galli Theater, Congusto Impro-Show, 19:30 Jahrhunderthalle, Sandsation, 20:00Michl Müller - Müller‥nicht Shakespeare!, 20:00 Mousonturm, Ksenia Ravvina & Māra Gaņģe, 14:30Ksenia Ravvina & Māra Gaņģe, 19:00 Neues Theater Höchst, Christoph Sieber - Hoffnungslos optimistisch, 20:00 Oper Frankfurt, A Wintery Spring / Il serpente di bronzo, 19:30Rigoletto, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Richard III, 19:30Erste letzte Menschen, 20:00 Stalburg Theater, Wer kocht, schiesst nicht, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 theaterperipherie im Titania, Allah liebt man(n), 19:30

Rittal Arena, Ehrlich Brothers /+ zusätzl.um 19 Uhr, 14:00

BONNIE TYLER

Waggonhalle, Gemeinsamer Konzertabend: Wait For June / Neo&Neo, 20:00

Frankfurt

Wetzlar

›› 20.3., Stadthalle, Offenbach, 20 Uhr, VVK: 64,75 €, (0180) 50 40 300, www.stadthalle-offenbach.de

Marburg

Irish Pub Bogside e.V., The Hairry Tongues, 20:30

Hugenottenhalle, Footloose, 19:30

Classic Rock ist ihr Metier: 1976 in Los Angeles gegründet, hat die US-Band Toto mit Hits wie „Africa“ und „Hold the Line“ eine ganze Ära mit ihrer gefälligen Pop-Hardrock-Soul-Mischung vertont. Jetzt zelebriert die Supergroup um die begnadeten Instrumentalisten Steve Porcaro (Keyboards) und Steve Lukather (Gitarre) ihr 40. Bandjubiläum mit einer ausgedehnten Welttournee.

Frankfurter Hof Mainz, Aeham Ahmad & Edgar Knecht, 20:00

Badehaus 2 Sprudelhof, Kleinkunst-Reihe: „Im Glanz der Vergeblichkeit - Vergnügte Elegien“, 20:30

Neu Isenburg

TOTO

Mainz

Wunderbar Weite Welt, Jayhawks-Chef Mark Olson & Ingunn Ringvold, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 20:00 Brotfabrik, Max Prosa, 20:00 Frankfurt Art Bar, Open Stage, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Jazzkeller, Vincent Hering, 21:00 Jazzlokal Mampf, Ginger Wade, 20:30 Nachtleben, Cypecore, 20:00 Orange Peel, Swingin‘ Jazz Night, 20:30 Ponyhof Frankfurt, Die Skeptiker, 20:30 Romanfabrik, Frankfurt Jazz Trio, 20:00 Steinway-Haus Frankfurt, Christoph Stiefel, 19:30 hr, hr-Bigband, 19:30

Gießen

Kongresshalle, Schlagergala 2018, 19:00

Wetzlar

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffanýs Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Club Travolta, All in, 23:00 Silbergold, Play, 0:00

Gießen

Scarabée, Housegemachtes - House/ UK House, 23:00

Wetzlar

Technodisco, Meet & Great mit DJ, 20:00

SONSTIGE Dietzenbach

Bürgerhaus Dietzenbach, Das Leuchten der Erinnerung, 19:30

Frankfurt

Jahrhunderthalle, Flohmarkt, 7:00 StadtRaum Preungesheim, Mach mit! – Lach dich fit!, 19:00

VORTRAG Bad Nauheim

Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Ein Kampf um Schottland - Dr. Almut Mey, 19:30

Frankfurt

Holzhausenschlößchen, Jo van Nelsen - Käsebier erobert den Kurfürstendamm, 19:30 Literaturhaus, Daniel Schönpflug - Kometenjahre. 1918 - Die Welt im Aufbruch, 19:30

Hanau

Herrenmühle, Wie Kinder heute wachsen, 18:30

2.

Freitag

BÜHNE Bad Nauheim

Theater am Park, FracheSe mich un Sie wisse Bescheid!, 20:00

Büdingen

Willi Zinnkann Halle, The World of Musicals - Alle Hits in einer Show, 18:00

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Woyzeck, 20:00 Die Katakombe, Ansichten eines Clowns, 20:00 Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Timo Wopp - Moral - Eine Laune der Kultur, 20:00 Die Schmiere, Reform mich, Baby!, 20:00 Festhalle, Disney on Ice, 18:30 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Diplomatie, 20:00

Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Galli Theater, Der Blaubart, 20:00 Gallus Theater, Delattre Dance Company, 20:00 Internationales Theater, Morte accidentale di un Anarchico, 20:00 Jahrhunderthalle, Mirja Regensburg - Mädelsabend, 20:00 Mousonturm, The Sleeping Beauty, 18:00Nerve Collection, 20:00 Neues Theater Höchst, Ulan & Bator - Irreparabeln, 20:00 Oper Frankfurt, L'Africaine - Vasco da Gama, 18:00 Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 20:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Bettina Höger-Loesch & Annette Jahr - ‥etwas glücklich sein, 20:30

Gießen

Stadttheater, Die schmutzigen Hände - Schauspiel von Jean-Paul Sartre, 19:30 The Keller Theatre, The Glass Menagerie, 19:30 taT-Studiobühne, Die Wanze - Insektenkrimi von Paul Shipton, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Eddi Hüneke - Eddis Welt, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Henni Nachtsheim: „Gisela“, 20:00

Mainz

Kurfürstliches Schloss, Maybebop - Sistemfeler, 20:00

Marburg

Erwin-Piscator-Haus, 50 Jahre 68 Die Revue, 19:30 Lomonossow-Keller, Der Fall Moriaty, 20:00 Waggonhalle, Marcus Jeroch: Schöner Denken - Am Bass: Wolfgang Fernow, 20:00

Neu Isenburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Neu-Isenburg, Aber bitte mit Schlager!, 20:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Theater GegenStand Produktion: Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf., 20:00

MUSIK Bad Homburg

Kulturbahnhof Bad Homburg, Jessica Gall, 20:00

Bad Nauheim

Trinkkuranlage, Kleiner Konzertsaal, Wolfgang Mayer: „Viva la Guitarra“, 19:30 Trinkkuranlage, Wolfgang Mayer: „Viva la Guitarra“, 19:30Neue Kurkonzerte, 19:30

Darmstadt

Centralstation, Vincent Peirani & hr-Bigband, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 20:00Krach im Hause Mozart, 20:00 Batschkapp, Saxon, 19:00 Das Bett, Mad Zeppelin, 21:00 Frankfurt Art Bar, Friday Live Jazz, 20:30 Jazzlokal Mampf, Berry Blue Trio, 20:30 Spritzehaus, Mallet, 21:30 Zoom, Vök, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Lajazz, 21:00

März 2018

BWM_OF_0318.indd 62

22.02.18 17:23


Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Donovan, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Deathrite / Space Chaser / Phantom Winter, 20:30 Q - Café, Club, Kultur, Q Küchenkonzert: Bart Budwig, 21:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Reckless Roses, 20:30

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Matthias Vogt Trio und Thomas Langer, 20:00

Wetzlar

Rittal Arena, Musikparade 2018, 19:30

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Party Alarm, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Newschool - Urban Club Sounds, 22:00

Frankfurt

Brotfabrik, Milonga Pan y Tango, 21:30 Club Travolta, Dope Shit, 23:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Moon 13, Ladies Night, 22:00 Orange Peel, Darktown Strutters' Ball, 21:00Beat goes Funk, 22:00 Ponyhof Frankfurt, 80s till I die, 23:00 Silbergold, House of Love, 0:00 Velvet Club, Get Down, 23:00 Zoom, 25 Years of Hip Hop and R&B from 1980 - 2005, 23:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Offenbach

Hafen 2, Underground Quality, 23:00

SONSTIGE Alsfeld

Hessenhalle, Jagen Reiten Fischen Offroad, 9:30

Bad Nauheim

Seniorenresidenz im Park, Taichi, 17:00 Yoga Satyaseva, Haus am Park, Heilsames Singen, 18:45

Dietzenbach

Bürgerhaus Dietzenbach, Die dunkelste Stunde, 19:30

Gießen

Mathematikum, Spieleabend „Wurzeln der Mathematik“ mit J.H. Fuhr, 16:00

Neu Isenburg

Haus zum Löwen, Bembeltreff, 18:30

Offenbach

Hafen 2, Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben, 20:00

VORTRAG Bad Nauheim

Stadtbücherei, Kerkerkind - Lesung mit Katja Bohnet, 19:30 Am Heizwerk, CAPRIOLEN - Die Männerfreundschaften des letzten hess. Großherzogs Ernst Ludwig, 19:00

Frankfurt

Romanfabrik, Adam Haslett - Stellt euch vor, ich bin fort, 20:00

3.

Samstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Bembel und Gretel, 20:00

Bad Nauheim

Theater am Park, Altweibersommer - 2 Frauen im Auftrag der Hormone, 20:00

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Woyzeck, 20:00 Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Lisa Eckhart - Als ob Sie Besseres zu tun hätten, 20:00 Die Schmiere, Hoffentlich hält sich die Bräune! - Urlaubsgrüße von DDR-Touristen, 20:00 Festhalle, Disney on Ice, 14:30Disney on Ice, 18:30 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Diplomatie, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Galli Theater, Der Blaubart, 20:00 Gallus Theater, Delattre Dance Company, 20:00 Internationales Theater, Morte accidentale di un Anarchico, 20:00 Jahrhunderthalle, Alain Frei - Mach Dich Frei, 20:00Lord of the Dance, 20:00 Mousonturm, The Sleeping Beauty, 17:00Lions and Liquids, 19:00 Neues Theater Höchst, Lo Malinke - Mütter & Menschen, 20:00Varieté Frühling, 20:00

Oper Frankfurt, Die Passagierin, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Ein Bericht für eine Akademie, 16:00Rose Bernd, 19:30Locals play global, 19:30Lenz, 20:00 Stalburg Theater, Captain's Dinner, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 20:00

Gießen

Stadttheater, premiere - La Forza del Destino, 19:30 The Keller Theatre, The Glass Menagerie, 19:30 Kurzweilamt im taT, Sonderveranstaltung - Salsa@Kwa by Salsa Moción, 22:00 taT-Studiobühne, Das Orangenmädchen, 20:00

Hanau

Congress Park Hanau, Die Nacht der Musicals, 20:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, Robert Alan - Studentenfutter - Dein Opa war Nazi, dein Vater war Hippie und alles was du bist ist vegan, 20:00

Heusenstamm

TSV Heusenstamm, Die Götter und Olympia, 20:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Renaud Capuçon, 20:00 Das Bett, Faderhead, 21:00 Elfer Music Club, Beacher + Klub Erika + TBA, 20:00 Frankfurt Art Bar, Doubledylans, 20:30 Jazzkeller, Juliana Da Silva e Amigos Do Brasil, 21:00 Jazzlokal Mampf, Trio Fuchs, 20:30 Kulturhalle Rödermark, GlasBlasSing, 20:00 Spritzehaus, Playground Heroes, 21:30 Zoom, Fischbach, 20:00 Garniers Keller, Bird’s Talk, 20:00

Karben

Kulturscheune, Karben Open Air Winter Edition, 18:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Jahreskonzert der Kreismusikschule Limburg „Gesammelte Werke“, 18:00

Marburg

Stadthalle Limburg, Lutz von Rosenberg Lipinsky „Wir werden alle sterben!“ - Panik für Anfänger, 20:00

Marburg

Mühlheim

Lomonossow-Keller, Dr. Jekyll & Mr. Hyde, 20:00 Theater am Schwanhof Bühne, Die Gerechten - von Albert Camus, 19:30

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Rizoma Equilibirum, 20:00

Wetzlar

KulturStation, Sabine Domogala Hilfe ist unterwegs!, 20:00

GAY

Schanz Kulturhalle, Die Igels, 20:30

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Dead or Alive - Bon Jovi Tribute, 20:00 Carroll̀s Pub Wetzlar, The Heads, 21:00 Kleine Bühne, Overtime, 21:30 Stadthalle WZ, 2. Steirerball, 19:00

PARTY

Frankfurt

Mannheim

Die Scheune, 90er Party mit DJ Niels, 20:00

Galileo City Sauna, No Limits Night, 13:00

MUSIK Bad Nauheim

Trinkkuranlage, Kleiner Konzertsaal, Duo Saitenzeit, 15:30 Trinkkuranlage, Neue Kurkonzerte, 15:30Duo Saitenzeit, 15:30

Bad Nauheim

Silbergold, Franklub, 0:00 Südbahnhof Musik-Lokal, 30 Plus Party, 21:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, 9 Jahre Dora Brilliant, 23:00 The English Theatre, Soulfood, 22:15 Velvet Club, We love Frankfurt, 23:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, 90er Party, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:00 Haarlem, 90er Party, 22:00 Scarabée, Harveýs Hide-Out - Rock bis Metal & Co., 22:00

Hanau

Culture Club, Wild Chicks - Das Original, 22:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Ü30 Deluxe Party, 21:00 Nachtsalon MR, BassVerliebt Tschugge Mugge goes Nachtsalon Vol. II, 23:00

Nidda

Wetzlar

Busters Workshop, 2000er Party, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, Alles 90er, 23:00 Brotfabrik, Joydance, 21:00 Club Travolta, Frühschicht, 4:00No Mercy, 23:00

Frankfurt

Jahrhunderthalle, Flohmarkt, 7:00 Kinderklub Westend, Ballett-Workshop, 10:00

Gießen

Hessenhalle, Hessen Darts Championships, 9:00

Lich

Offenbach Wetzlar

galileo-sauna.de

Lokschuppen Kulturbahnhof, „Next Level Party“, 21:00

Butzbach

Bürgerhaus Dietzenbach, Das Leuchten der Erinnerung, 19:30

Hafen 2, Eine fantastische Frau, 20:00

Marburg

Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Party Alarm, 20:00

Orange Peel, Party 1999 for gays and friends, 23:00

Immer heißer.

Hanau

Jazzkeller Hanau, Ian Browne Band, 21:00 Vereinsgaststätte Brückenkopf, Harris & Harris, 21:00

SONSTIGE Dietzenbach

Kulturzentrum Bezalel-Synagoge, GongNacht mit SUKAwave - eine Klangreise durch Raum und Zeit, 22:00

Friedrichsdorf

Erwin-Piscator-Haus, Dresdner Salondamen, 20:00 Q - Café, Club, Kultur, Q Küchenkonzert: Kai Ramon, 21:00 Waggonhalle, Robert Oberbeck: Light The Place Of Darkness, 20:00

Limburg

Club Voltaire, Disko International, 21:00 Cooky's Club, Go hard or go Home, 23:00 Copper Bar & Room, We love black Music, 21:30 Gibson, Student Affairs, 23:00 Moon 13, Saus & Braus Special, 22:00 Nachtleben, I bet u look good, 23:00 Ponyhof Frankfurt, Fresh, 23:00 Primus Linie, Winter-Skyline-Party, 18:30

Event Werkstatt, Bad of Roses, 21:00 Rittal Arena, Wetzlarer Hallengaudi, 16:00 Technodisco, Circus of Love w/ Format: B, 22:00

Bunte Katze, Musikerstammtisch, 20:00 Solarpark, Flohmarkt, 8:00

4.

Sonntag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Ramba Zamba, 18:00 Sinclair-Haus, Goethes Ruh unplugged, 11:30

Bad Nauheim

Theater am Park, BauchComedy Lachen ist Programm, 18:00

Frankfurt

Brotfabrik, Hedwig and the angry Inch, 19:00 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Woyzeck, 19:00 Die Komödie, Alles über Liebe, 18:00 Die KÄS, Thomas Fröschle - Ende Legende, 18:00 Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 19:00 Festhalle, Disney on Ice, 12:00Disney on Ice, 16:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 18:00 Gallus Theater, Pop up, 15:00 Internationales Theater, Mein Gemurmel, Meine Schreie, 15:00Mein Gemurmel, Meine Schreie, 18:00 Jahrhunderthalle, Lord of the Dance, 18:00

EDDI HÜNEKE Showspielhaus, Hofheim THEATER 1.+2.3. | 10+19 Uhr

SAXON

BLUTSSCHWESTERN

Batschkapp, Frankfurt

Jugend-Kultur-Kirche Sankt Peter, Frankfurt,

1977 im britischen Barnsley gegründet, gelten Saxon heute neben Motörhead und Iron Maiden zu den Ikonen der „New Wave of British Heavy Metal“. In der Batschkapp stellt die Band um Sänger Peter Rodney Byford u.a. ihr neues Album „Thunderbolt“ vor. ›› VVK: 39,95 € Infos & Tickets: (069) 944 36 60, www.batschkapp.de

Foto: Rainer Berson

METAL 2.3. | 20 Uhr

Die „Blutsschwestern“ sind mehr als eine Mädchenbande: Die fünf rebellischen jungen Frauen wehren sich gegen Zuschreibungen und Erwartungshaltungen und kämpfen in Zeiten von #MeToo für gleiche Rechte für alle. Das Stück findet im Rahmen des internationalen Theaterfestivals „Starke Stücke“ statt, das ausgewählte Theaterstücke für ein junges Publikum präsentiert. ›› 7/10 €, (069) 297 25 95-105, www.sanktpeter.com

Kann ein „Wise Guy“ alleine auf der Bühne stehen? Mit seinem ersten Programm wagt Eddi Hüneke, Mitgründer von Deutschlands erfolgreichster A-cappella-Band, den Sprung zur Solokarriere. Eddi erzeugt mit einem „Looper“ vielschichtige A-cappella-Rhythmen und spätestens gegen Ende der Show singt auch das Publikum.

ENTERTAINER 2.3.| 20 Uhr

›› VVK: ab 24,65 €, Infos & Tickets: www.showspielhaus.de

März 2018

BWM_OF_0318.indd 63

63

22.02.18 17:23


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ››

Gießen

Stadttheater, Die kleinen Füchse Schauspiel, 19:30 Tinko, Aschenputtel, 16:00 taT-Studiobühne, Babbel - Musiktheater von Paula Fünfeck, 11:00Häuptling Abendwind - Operette, 20:00

Spannende Krimis zur Tea Time

Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée, 13:00 Jazzkeller, Juliana Da Silva e Amigos Do Brasil, 20:00 Jazzlokal Mampf, Walther Haimann Jazztrio, 20:30 Kinderklub Westend, Jazzkonzert für Kinder, 11:00 Nachtleben, Shacke One & Achim Funk, 20:00 Oper Frankfurt, Kammermusik im Foyer, 11:00 TSV Ginnheim 1878 e.V., Livemusik mit WALKIN' SHOES, 14:00

Gießen

MUK, Schüler der Klavier- und Gitarrenschule Achtel Note, 16:00 St. Bonifatius Kirche, Tristis est Anima Mea, 18:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Berühmte Balladen von Schiller, 16:30

Langen

Neue Stadthalle Langen, Basta, 19:00

Lich

Kulturzentrum Bezalel-Synagoge, Licher Kulturtage: Seelenklänge - Nacht und Träume - Liederabend mit Anne Christin Weisel, 17:00

Limburg www.dryas.de

Marburg

Stadthalle Limburg, Die Amigos Jubiläumstournee, 16:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Klaus Paier & Asja Valcic Duo, 20:00

Erwin-Piscator-Haus, Night of the Offenbach Dance, 19:00 Hafen 2, Daniel Freitag + Balto, 2018_01_teatime_30x30.indd 15:29 Kulturladen KFZ, HÖR-2und 23.01.18 SCHAU16:00 bühne: „Pu der Bär“, 15:00 Rüsselsheim Theater am Schwanhof Black Box, Kindereien - von Raymond Das Rind, Matthias Vogt Trio, 20:00 Cousse, 19:30

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Sei lieb zu meiner Frau, 18:00

MUSIK Bad Nauheim

Trinkkuranlage, Kleiner Konzertsaal, Joachim Kunze Quintett: African-Blue, 15:30 Jugendstiltheater Conparc Hotel, 1. Sinfoniekonzert, 16:30 Trinkkuranlage, Joachim Kunze Quintett: African-Blue, 15:30Neue Kurkonzerte, 15:30

Darmstadt

PARTY

Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffanýs Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Club Travolta, Frühschicht, 4:00 Orange Peel, Salsocial, 21:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Discofox-Party, 20:30

SONSTIGE Alsfeld

Centralstation, Onair, 19:00

Hessenhalle, Jagen Reiten Fischen Offroad, 9:30

Frankfurt

Bad Nauheim

Alte Oper Frankfurt, Annettes Daschsalon, 17:00London Symphony Orchestra, 20:00 Batschkapp, Alice Merton, 19:00

Tourist Information, Stadtführung vom Salzsiederdorf zum Herzheilbad, 14:00

Butzbach

Limburg

Kino Butzbach, TATORT im Kino, 20:15

Stadthalle Limburg, „Der kleine Rabe Socke“ „Alles mutig“ /+ zusätzl.um 17 Uhr, 15:00

Dietzenbach

Bürgerhaus Dietzenbach, Hilfe ich habe meine Eltern geschrumpft, 16:00Die dunkelste Stunde, 19:30

Frankfurt

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00 Hessenhalle, Antik & Trödelmarkt, 8:00Hessen Darts Championships, 9:00 Mathematikum, Führung durch die Sonderausstellung „Wurzeln der Mathematik“, 14:00

Offenbach

Freie Schule Seligenstadt-Mainhausen, Kinder-Clownsspektakel/ Walk Act mit dem Duo "MoRatz", 14:30

64

Ab 35,40 €, theatrallalla.de

Velvet Club, What up Monday, 22:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Montagsrock - mit DJ Ingo + Ralf, 21:00

SONSTIGE Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, MIB Montags im Basement, 20:00 Mathematikum, Seniorennachmittag, 15:00

Friedberg

Theater Altes Hallenbad, Fritz Usinger - Ein Leben für das Wort Vortrag von Claus Netuschil, 16:00

VORTRAG Frankfurt

Lich

Stadtbibliothek Lich, Das Geheimnis in Goethes Liebesgedichten Vortrag von Prof. Dr. Solms, 11:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Vortragsveranstaltung „Raus aus der Falle“, 15:00

5.

Literaturhaus, Garth Greenwell Was zu dir gehört, 19:30 Oper Frankfurt, Zum 200. Geburtstag von Karl Marx, 19:00

Friedberg

Stadthalle FB, Magisches Südengland - Neue Wege auf alten Pfaden - Von Dover nach Cornwall, 20:00

Marburg

Waggonhalle, Christoph Nix: Muzungu, 20:00

Montag

BÜHNE Frankfurt

Mousonturm, Pink for Girls & Blue for Boys, 14:30 Oper Frankfurt, A Wintery Spring / Il serpente di bronzo, 19:30

Gießen

6.

Dienstag

BÜHNE Bad Nauheim

Badehaus 2 Sprudelhof, Kindertheater-Reihe: „Obstgärtchen“, 15:30

Kongresshalle, Faisal Kawusi „Glaub nicht alles, was du denkst“, 20:00

Frankfurt

Lich

Die Katakombe, Woyzeck, 19:00 Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00

Kulturzentrum Bezalel-Synagoge, Licher Kulturtage: Ernst und heiter, manchmal skurril... mit Lilli Schwethelm & Georg Crostewitz, 20:00

Kongresshalle, Chinesischer Nationalcircus: The Grand Hongkon Hotel, 20:00

Marburg

Theater am Schwanhof Bühne, Die Gerechten - von Albert Camus, 19:30

Mathematikum, Workshop Informatik mit und ohne Computer entdecken, 9:00

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

MUSIK Frankfurt

Brotfabrik, Robert Portifer, 20:00 Die KÄS, Mike & Aydin, 20:00 Frankfurt Art Bar, Alan Sherry & Danny Kelly, 20:30 Jazzkeller, Junge Szene Rhein/Main Next Generation Jazz Profis, 21:00 Jazzlokal Mampf, Liedermacherin Julakim, 20:30 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session, 20:30 Ponyhof Frankfurt, Charlotte Campell, 20:30 Spritzehaus, Jam Session, 21:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Silje Nergaard, 20:00

Mühlheim

VORTRAG Bad Nauheim

Gemeindezentrum St. Bonifatius, Ein geistlicher Impuls zur Fastenzeit, 19:00

Darmstadt

Centralstation, Herman Koch - Der Graben, 20:00

Frankfurt

Schanz Kulturhalle, Doll Skin, 20:30

Literaturhaus, Schöne Aussichten - Das Frankfurter Literaturgespräch, 19:30

Neu Isenburg

Lich

Hugenottenhalle, Chris Norman & Band, 20:00

Offenbach

KJK Sandgasse, Pat McManus Band, 20:30

Reichelsheim

Zum Raabennest Beienheim, Clubabend des Oldies Club Wetterau e.V. mit der Band „Ian Brown Band“, 20:00

Wetzlar

Café Vinyl, Mark Olsen & Ingunn Ringvold, 20:00

PARTY Frankfurt

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00 Gibson, Playboi Carti, 23:00

Gießen

Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Gießen, 22:00

SONSTIGE Bad Nauheim

Seniorenresidenz im Park, Taichi, 18:00 Tourist Information, Rundgang mit dem Nachtwächtergehilfen, 19:00

Gießen

Jokus, „Töpfern rund ums Thema Frühling und Ostern“, 16:00

Stadtbibliothek Lich, Licher Kulturtage: Robert Menasse: „Die Hauptstadt“ - Licher Literaturgespräch mit Dr. Peter Ihring, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Focus Gesundheit - Orthopädie aktuell /Thema: „Wenn der Schuh drückt“, 18:30

Marburg

Kulturladen KFZ, Mit Kamera und kugelsicherer Weste, 19:30

Obertshausen

Bürgerhaus Hausen, Lausbubengeschichten, 20:00

Wetzlar

Stadthalle WZ, Blickfang - Abenteuer weltweit „Vietnam“, 20:00

7.

Mittwoch

BÜHNE Frankfurt

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30 Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00

POETISCHE POSITIONEN Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Frankfurt

LESUNG 6.3. | 20 Uhr

Foto: Charlotte Werndt

COMEDY

PARTY Frankfurt

Gießen

VORTRAG

Theatrallalla, Frankfurt

2.-24.3. | 20/18 Uhr

Frankfurt

Brotfabrik, Kat Frankie, 20:00 Festhalle, Sunrise Avenue, 19:30 Holzhausenschlößchen, Emil Mangelsdorff-Quartett, 19:30 Nachtleben, The Creepshow, 20:00

Jahrhunderthalle, Mädchen Klamotte Frankfurt, 11:00 hr, hr2-Kulturlunch, 11:00

HESSISCH FER AAFÄNGER Hessisch fer Aafänger: Eine Show von und mit Bäppi La Belle, die Geschichten und Geschichtchen aus Frankfurt und dem weiten Hessenland erzählt. Und: Da gibt es viel ze babbeln. Bäppi trägt das Hessische Grundgesetz ganz fest unnerm Arm. §1 Des Stöffsche muss ins Gerippte! §2 Bevor isch misch uffresch, isses mir lieber egal! §3 Mer dringge ja net zum Schbass!

MUSIK

Gießen

Er war der Lyrikpreisträger beim 20. Open Mike im Jahr 2012 und erhielt 2015 und 2016 den hr2-Literaturpreis, um nur einige zu nennen. In seinem zweiten Gedichtband „AmokPerVers“ versammelt Martin Piekar unter anderem den „ehrlichen Dreck“ einer Großstadt wie Frankfurt: „Fließ sacht Main, ich singe dir mein Lied“. ›› VVK 4/7 €/AK 5/8 €

TANZTHEATER 4.+5.3. |16/14.30 Uhr

Foto: Michaela Di Savino

Mousonturm, Lions and Liquids, 15:00Pink for Girls & Blue for Boys, 16:00The Sleeping Beauty, 17:00 Oper Frankfurt, Rigoletto, 15:30A Wintery Spring / Il serpente di bronzo, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Rose Bernd, 18:00Erste letzte Menschen, 18:00 Stalburg Theater, Rapunzel Report, 20:00 TSV Ginnheim 1878 e.V., Livemusik mit ROADSIDE feat. Lutz Adam, 14:00Livemusik mit ROADSIDE und Lutz Adam, 14:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 18:00 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 18:00

PINK FOR GIRLS & BLUE FOR BOYS Mousonturm, Frankfurt

Das Stück „Pink for Girls & Blue for Boys“ von Tabea Martin ist ein unterhaltsames Spiel mit den Geschlechterrollen und regt Kinder ab acht Jahren und ihre Eltern zum Mitdenken an. Zusammen mit vier Tänzerinnen und Tänzern entfacht die Choreografin zwischen Sofa, Zimmerpflanzen und Bühnennebel einen wilden Tanz der Figuren, Stile und Paare und spielt mit Klischees und Vorurteilen. ›› VVK: 5-12 €, Infos & Tickets: www.mousonturm.de

März 2018

BWM_OF_0318.indd 64

22.02.18 17:23


Frizz_OF_0318.indd 63

22.02.18 14:37


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ››

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Kabbaratz - Es muss mehr als alles geben, 20:00

Kronberg

Kronberger Lichtspiele, Philipp Weber - Ich liebe Ihn!, 20:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, 20:00

Lich

Kino Traumstern, Licher Kulturtage: Oliver Steller singt und spricht Dichterinnen - Das Spiel der Sinne, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Tahnee #geschicktzerfickt, 20:00

Offenbach

ess:zimmer, Komische Nacht Offenbach, 19:30 Filmklubb, Komische Nacht Offenbach, 19:30 Hafen 2, Komische Nacht, 18:30 Markthaus am Maa - zum Schiffchen, Komische Nacht Offenbach, 19:30 Markthaus am Wilhelmsplatz, Komische Nacht Offenbach, 19:30 Meatcut - Das Steakhaus, Komische Nacht Offenbach, 19:30 Münch's Restaurant, Komische Nacht Offenbach, 19:30 Restaurant Pauls No 21, Komische Nacht Offenbach, 19:30 Wiener Hof, Komische Nacht Offenbach, 19:30

Wetzlar

Rittal Arena, Mario Barth, 20:00

MUSIK Frankfurt

Hanau

Jazzkeller Hanau, Big Handmade Blues Session, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Festival des Klavierkonzertes - Klavierkonzerte aus 3 Jahrhunderten, 20:00

Marburg

Q - Café, Club, Kultur, Q Küchenkonzert: Maita & The American West (Doppelkonzert), 21:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Yannis Kotsiras & Band, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, kostenloser Tanzkurs, 20:00Karaoke Party, 21:30

Frankfurt

Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

SONSTIGE Frankfurt

Jahrhunderthalle, Meorga, 8:00

Gießen

Irish Pub, Cocktailwürfeln, 21:00

VORTRAG Frankfurt

Literaturhaus, Fuminori Nakamura Die Maske, 19:30 Romanfabrik, Daniel-Pascal Zorn Mit Rechten reden, 20:00

Gießen

Kongresshalle, Rückenwind - Mit dem Rad um die Welt, 20:00 Büchergilde am Wochenmarkt, Lesung: Sybille Seyfahrt, 19:00

8.

Donnerstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Blonde Erdbeere, 20:00

Frankfurt

Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Philip Simon - Meisenhorst, 20:00 Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Gallus Theater, Dulabi - Reisefieber, 20:00 Jahrhunderthalle, The Blues Brothers, 20:00 Mousonturm, TuNix!, 19:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 20:00 Oper Frankfurt, Rigoletto, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Amphitryon, 19:30 Stalburg Theater, Venedig im Schnee, 20:00

Gießen

Stadttheater, Rio Reiser - König von Deutschland, 19:30 taT-Studiobühne, Jeder hat das Recht ... Unser Grundgesetz - Ein szenischer Anstoß von Astrid Jacob, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Markus Krebs „Permanent Panne“, 20:00

Wetzlar

Rittal Arena, Mario Barth, 20:00

MUSIK Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Krissy Matthews Band, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Salut Salon, 20:00Stephan Sulke, 20:00 Batschkapp, Megaherz, 19:00 Das Bett, Sofa Surfers, 20:30 Frankfurt Art Bar, Julia Kadel Trio, 20:00 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Jazzkeller, Tony Lakatos Quintett, 21:00 Jazzlokal Mampf, Round about Monk, 20:30 Mousonturm, DSR Lines & Boney Conrad, 20:30 Nachtleben, Rome, 20:00 Orange Peel, Swingin‘ Jazz Night, 20:30 Romanfabrik, Many Moons Ago Quartett, 20:00 Zoom, Callejeon, 21:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 20:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Duo Pariser Flair, 20:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Von Mozart bis zu den Beatles, 19:30

Marburg

Dietzenbach

Oberursel

Dreieich

Q - Café, Club, Kultur, Q Küchenkonzert: Charlotte Campbell, 21:00 Alt-Oberurseler Brauhaus, Swing on Fire, 20:00

Offenbach

Bürgerhaus Dietzenbach, Henni Nachtsheim - Gisela, 20:00 Bürgerhäuser Dreieich, Inka Meyer - Der Teufel trägt Parka, 20:00

Frankfurt

Irish Pub Bogside e.V., Only two, 20:30

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffanýs Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Club Travolta, All in, 23:00 Silbergold, Play, 0:00

Gießen

Scarabée, Tonwerk - Deep- & Tech House, 23:00

Wetzlar

Technodisco, Meet & Great mit DJ, 20:00

SONSTIGE Marburg

Kulturladen KFZ, Internationaler Frauentag: Wir sind viele! Wir sind stark!, 17:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Weltfrauentag im Schanz, 20:30

Offenbach

Hafen 2, Get Out, 20:00

Wetzlar

Phantastische Bibliothek, Frauen begegnen Frauen, 15:00

VORTRAG Bad Nauheim

Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Bleibt die Wetterau unser „Nähr-Boden?“ - Vortrag von Dr. Hendrik Kamps, 19:30

Offenbach

Deutsches Ledermuseum, rotest und Revolte! - Lederobjekte und gesellschaftliche Emanzipation, 18:30

9.

Gießen

TurmCafé, Sarah McQuaid, 20:00 Kulturladen KFZ, 23. MaNo-Musikfestival im KFZ, 20:00

Kongresshalle, Markus Krebs „Permanent Panne“, 20:00 Stadttheater, Die Affäre Rue de Lourcine - Komödie, 19:30 The Keller Theatre, The Glass Menagerie, 19:30 taT-Studiobühne, Auftaucher Tanzabend von Henrietta Horn, 20:00

Hanau

Congress Park Hanau, Rizoma Equilibrium, 20:00

Marburg

Erwin-Piscator-Haus, Monty Pythoǹs Spamalot, 19:30 Lomonossow-Keller, Premiere: Krieg, 20:00

Bad Nauheim

Theater am Park, Ihne Ihr 3 Faltigkeit, 20:00

GAY Frankfurt

Nachtleben, Atomic Party, 23:00

Bürgerhaus Lich, Figurentheater: YAKARI UND DER RIESENVIELFRASS, 16:00

BÜHNE

Theatrium, Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, 20:00

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Faust, 20:00 Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Gernot Voltz - Die Kunst bei sich zu bleiben, ohne aus der Haut zu fahren., 20:00 Die Schmiere, LateNight um Acht Lieblingsszenen & Highlights, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Galli Theater, SOS - Seele oder Silikon?, 20:00 Gallus Theater, Die Geschichte eines langen Tages, 10:30 Holzhausenschlößchen, Dylan auf Deutsch, 19:30 Internationales Theater, Florence Foster Jenkins, 20:00 Jahrhunderthalle, Ingo Appelt Besser‥ ist besser!, 20:00The 12 Tenors, 20:00 Mousonturm, TuNix!, 19:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Oper Frankfurt, Die Passagierin, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Alle meine Söhne, 19:30 Stalburg Theater, Captain's Dinner, 20:00 Theatrallalla Frankfurt, Die Thermomix-Kochshow, 20:00

Lich

Freitag

Steinau

Neu Isenburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Neu-Isenburg, Aber bitte mit Schlager!, 20:00

MUSIK Bad Nauheim

Trinkkuranlage, Kleiner Konzertsaal, Sound of Spirit - „Ein Zarah-Leander-Abend“, 19:30 Trinkkuranlage, Sound of Spirit Ein Abend mit Zarah Leander und Liedern ihrer Zeit, 19:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Ensemble Modern, 20:00 Bad Homburg v. d. Höhe, Tage der Chor- und Orchestermusik 2018, 0:00 Batschkapp, Afrob, 18:00 Das Bett, Bernd Begemann, 20:30 Dreikönigskeller, Ding Dong Daddies, 21:00 Frankfurt Art Bar, Friday Live Jazz, 20:30 Jazzlokal Mampf, Interplay, 20:30 Nachtleben, Otis, 19:00 Orange Peel, Gypsy Ska Orquesta, 20:00 Spritzehaus, Perfect Stranger, 21:30 Zoom, Onyx, 20:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Unbedingt Unplugged, 21:00

Marburg

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Garden of Delight, 20:30

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Wolf Schubert - K. & Friends, 20:00

Rüsselsheim

Theater Rüsselsheim, Joe Lovano & hr-Bigband, 20:00hr-Bigband, 20:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Yasi Hofer & Band, 20:00 Rittal Arena, Santiano, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Party Alarm, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Deep & Dirty, 23:00

Foto: Sucksdorff

Alte Oper Frankfurt, Die Prinzen mit Sinfonieorchester, 20:00 Das Bett, Phil Campell and the Badtards Sons, 20:30 Frankfurt Art Bar, Traditional Irish Music Session, 20:30 Holzhausenschlößchen, Eliot Quartett, 19:30 Jazzkeller, Jazz Session, 21:00

Jazzlokal Mampf, Andrea Nanke & Band, 20:30 Ponyhof Frankfurt, Bruckner + Eva Croissant, 20:30

SHOW

MUSIKKABARETT

KOMÖDIE

3.3. | 20 Uhr

3.3. | 20 Uhr

3.3. | 20 Uhr

DIE NACHT DER MUSICALS

GLAS BLAS SING

SEI LIEB ZU MEINER FRAU

Congress Park, Hanau

Kulturhalle, Rödermark

Hugenottenhalle, Neu-Isenburg

VVK: ab 42,90 € Infos & Tickets: (069) 1340400, www.frankfurtticket.de

VVK: 25 € Infos & Tickets: (06074) 911655, www.kulturhalle-roedermark.de

VVK: 15,50-20 € Infos & Tickets: (069) 1340400, www.frankfurtticket.de

Die bekanntesten und beliebtesten Musicalsongs verschmelzen zu einer kurzweiligen, aufwendigen Bühnenshow. Renommierte Solisten singen das Beste aus „Tanz der Vampire“ und „Mamma Mia“, Klassiker von „Cats“ über „Elisabeth“ bis „Das Phantom der Oper“ sowie Highlights aus „Falco“ und Disney-Hits wie „Frozen“, „Aladdin“ und „König der Löwen“.

66

Musik mit der Flasche? Das geht. In „Flaschmob“ verwandelt das GlasBlasSing-Quartett Altglas in einen hippen Alleskönner. Ob Blues, Rumba, Rock oder Klassik, ob selbst komponiert und getextet oder frech adaptiert - bei der Flaschenmusik gibt es keine stilistischen Grenzen. Das originelle und witzige Konzept garantiert einen unterhaltsamen Abend.

Foto: Robert Jentzsch

Die KÄS, Stephan Lucas - Der Anwalt - Garantiert nicht strafbar, 20:00 Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Gallus Theater, De Dansers, 10:30De Dansers, 19:00Dutch Performing Arts / Starke Stücke Festival, 20:00 Jahrhunderthalle, Dr. Eckart von Hirschhausen - Endlich!, 20:00 Stalburg Theater, Mathias Tretter - Pop, 20:00

Karl hat eine Geliebte, Sabrina. Eines Tages platzt ein Fremder in sein Büro, gibt sich als Sabrinas Ehemann Oscar zu erkennen und fordert Karl auf, sich mehr um seine Geliebte zu kümmern, damit Sabrinas Laune sich daheim bessert. Oscar droht bei einer Weigerung Karls, dessen Frau zu informieren. Karl gerät nun plötzlich in Zeitnot.

März 2018

BWM_OF_0318.indd 66

22.02.18 17:23


Frankfurt

Club Travolta, Lit, 23:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Die Fabrik, Funk & Soul-Party, 20:00 Gibson, Boujee, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Moon 13, Ladies Night, 22:00 Orange Peel, Island Vibes, 23:00 Pik Dame, Mädchen legen auf, 23:00 Ponyhof Frankfurt, Tarantinoparty, 23:00 Silbergold, Floppy Disk Night, 0:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Noise Grand Opening, 23:00 Velvet Club, Campus² Party, 23:00 Zoom, HipHop meets Afrobeats, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Black Is Gold, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Scarabée, 90er + 2000er Party, 22:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Max Goldt liest, 20:00

Wetzlar

KulturStation, Neuseeland, 19:00

10. Samstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Bembel und Gretel, 20:00

Bad Nauheim

Theater am Park, Ahoi, die Kreuzfahrer kommen!, 20:00

Butzbach

Culture Club, Club30, 21:00

Marburg

Frankfurt

Nachtsalon MR, Stammzelle - twisted vision -, 22:00

Ranstadt

Black Inn, Get In(N), Get Up, 22:00

Wetzlar

Technodisco, TEKK DICH WEG, 22:00

SONSTIGE Bad Nauheim

Seniorenresidenz im Park, Taichi, 17:00

Frankfurt

Primus Linie, Krimi-Schiff, 19:00

Gießen

Hessenhalle, Garten-Frühling-Lebensart 2018, 10:00 Mathematikum, Lange Nacht der Mathematik, 19:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Nachtflohmarkt, 17:00

Offenbach

Hafen 2, The Square, 20:00

VORTRAG Bad Nauheim

Stadtbücherei, Eleonore von Aquitanien - Vortrag von Monica Keichel, 19:30 Hotel Villa Grunewald, Lesung: Träume - Auf Elvis Bettkante, 19:00

Burgkirche, Kirchencriminalmusical „Das Geheimnis der Kathedrale“, 16:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Frank Fischer „Gewöhnlich sein kann jeder“, 21:00 The Keller Theatre, The Glass Menagerie, 19:30 taT-Studiobühne, Judas, 20:00

Circus, Night Queens, 20:00 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Faust, 20:00 Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Thomas Reis - Endlich 50!, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich! - Jetzt geht́s um Hessen!, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Galli Theater, SOS - Seele oder Silikon?, 20:00 Gallus Theater, Die Geschichte eines langen Tages, 15:00 Internationales Theater, Florence Foster Jenkins, 20:00 Jahrhunderthalle, Markus Krebs Permanente Panne, 20:00 Kulturhalle Rödermark, Massachusetts, 20:00 Mousonturm, TuNix!, 19:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Oper Frankfurt, La Cenerentola, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Locals play global, 19:30Alle meine Söhne, 19:30 Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00 Theater Willy Praml, Kafka/ Merika, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 20:00

Darmstadt

Hofheim

Jazzkeller Hofheim, Selva Negra und Jens Bender, 20:30

Langen

Neue Stadthalle Langen, Depeche Reload, 21:00

Lich

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Hiltrud Hufnagel - Frache Se mich un Sie wisse Bescheid!, 19:30

Hattersheim

Marburg

Der Posthofkeller, Winterzauber Varieté, 20:00

Marburg

Alter Behring-Gutshof, Fast Forward Theatre: MordLust - die improvisierte Krimi-Komödie, 20:00 Historischer Schwanhof, 20.000 Meilen unter̀m Meer - nach dem Roman von Jules Verne, 20:00 Lomonossow-Keller, Krieg, 20:00

MUSIK Bad Nauheim

Trinkkuranlage, Kleiner Konzertsaal, Michele Alberti Trio, 15:30 Trinkkuranlage, Michele Alberti Trio, 15:30

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Sväng, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Gianna Nannini, 20:00Echoes, 20:00 Batschkapp, Celo & Abdi, 18:30 Das Bett, Jakob Hasonis Band, 21:00 Elfer Music Club, SPH Bandcontest, 19:30 Gallus Theater, Xia Ye, 20:00 Jazzkeller, Jim Snidero European Quartet, 21:00 Jazzlokal Mampf, Thilo Fitzner Boogiewoogie, 20:30 Nachtleben, Die Live Karaoke Band, 19:00 Spritzehaus, s.a.l. scheissaufleise, 21:30 Zoom, Cosby, 20:00

Friedrichsdorf

Forum Friedrichsdorf, Night of the Blues, 20:00 Garniers Keller, Myriam Jabaly, 20:00

Gießen

Stadttheater, 7. Sinfoniekonzert, 20:00

Hanau

Centralstation, Jana und Jens Steingässer - Australien, 20:00

Vereinsgaststätte Brückenkopf, Red Socked Peppers & Battle aganist the Empire, 21:00

Kulturzentrum Bezalel-Synagoge, Licher Kulturtage: Stephanie Neigel & Band - Die Sängerin von „Les Brünettes“ mit ihrer eigenen Band, 20:00

Hanau

Buchhandlung Bindernagel, Poetry Slam mit Andreas Arnold und Dominik Rinkart, 17:00

Hanau

Friedberg

Jazzkeller Hanau, Shadow Play, 21:00

Erwin-Piscator-Haus, Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten, 18:00 Kulturladen KFZ, 23. MaNo-Musikfestival im KFZ, 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Linedance- und Countrynight, 19:00 Treffpunkt, Beatles Revival Band, 20:30

Offenbach

Capitol Offenbach, Radio Doria, 20:00 Stadthalle Offenbach, Rodgau Monotones & Gäste, 20:00

Rüsselsheim

Festung Rüsselsheim, Christoph Oeser Trio, 20:00

Wetzlar

KulturStation, Paul Simpson Project, 20:00 Bunte Katze, Sour Crowd Kombinat, 20:00 Kleine Bühne, Rodeo Drive, 21:30 Stadthalle WZ, Goldmund Quartett, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Party Alarm, 20:00

Butzbach

Busters Workshop, Back2...Busters Classics, 22:00

Darmstadt

Centralstation, Fifty/Fifty - Die Party für best Ager, 20:30Very best of - 90s & today, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, Batschkapp XL - 1 Nacht, 10 Parties, 23:00 Brotfabrik, -50+ Disco, 21:00 Club Travolta, Frühschicht, 4:00Yeah!, 23:00 Cooky's Club, Go hard or go Home, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Leonardo Royal Hotel, High, 21:30 Moon 13, Lady Love, 22:00

Orange Peel, Soulshake Party, 22:00 Ponyhof Frankfurt, Die nächste Party aller Zeiten, 23:00 Silbergold, Opiate, 0:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Electric Grooves, 23:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Solarpark, Flohmarkt, 8:00

11.

Gießen

Admiral Music Lounge, Papi Choulo - Latin & Reggeaton, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:00 Scarabée, Wild Hunt - Rock bis Metal, 22:00

Sonntag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Ramba Zamba, 18:00

Hanau

Bad Nauheim

Culture Club, Black Night Disco Party, 22:00

Theater am Park, Deutschland, Deine Hessen..., 18:00

Limburg

Darmstadt

Stadthalle Limburg, Lions-Ball, 20:00

Centralstation, Simon Stäblein Heul doch!, 19:00

Frankfurt

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Offenbach

KJK Sandgasse, Kopfüber in die Nacht, 21:00

Wetzlar

Event Werkstatt, 90 er Dance Classics, 21:00

SONSTIGE Bad Nauheim

Tourist Information, Serschande Heinrich, 14:00

Frankfurt

Jahrhunderthalle, Flohmarkt, 7:00 Oper Frankfurt, Opernworkshop zu L'Africaine, 14:00 Primus Linie, Krimi-Schiff, 19:00

Gießen

Hessenhalle, Garten-Frühling-Lebensart 2018, 10:00 Kurzweilamt im taT, Sonderveranstaltung - Quiz@Kwa - mit Max und Behzad, 22:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Frühlingsmarkt, 11:00

Offenbach

Hafen 2, Die dunkelste Stunde, 19:00Dunkirk, 21:15

Wetzlar

BTZ „Arnold-Spruck-Haus“ Bauhalle C, „Mittelhessen is(s)t süß“, 16:00

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Faust, 19:00 Die Komödie, Alles über Liebe, 18:00 Die KÄS, Michael Quast und Philipp Mosetter - Grimms Märchen. Eine Warnung, 18:00 Die Schmiere, Heitmann & Lauth Zeitgeisterstunde, 19:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 18:00 Galli Theater, Mama Management 2.0, 19:00 Gallus Theater, Üstü Kalsin - Ist schon okay, 17:00 Internationales Theater, Florence Foster Jenkins, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 15:00Varieté Frühling, 19:00 Oper Frankfurt, L'Africaine - Vasco da Gama, 15:30 Schauspiel Frankfurt, Romeo und Julia, 16:00Lenz, 18:008Bar Leben!, 20:15 Stalburg Theater, Wer kocht, schiesst nicht, 20:00 Theater Willy Praml, Kafka/ Merika, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 18:00

Gießen

Stadttheater, La Forza del Destino - Oper, 19:30 Tinko, Das tapfere Schneiderlein, 16:00 taT-Studiobühne, Die Biene im Kopf - von Roland Schimmelpfennig, 11:00zum letzten mal - Triptychon des Ankommens, 20:00

Marburg

Theater am Schwanhof Black Box, Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes, 18:00

SEBASTIAN PUFPAFF

6.3. | 20 Uhr

Foto: Susanne Schleyer

LESUNG

Bürgerhaus Sprendlingen, Dreieich

JAN SEGHERS Seghers stellt seinen sechsten Marthaler-Krimi vor: In „Menschenfischer“ ermittelt der Kommissar mit einer Kollegin in einem finsteren Tal am Rhein nicht weit von der Loreley. Die beiden haben es mit einem Fall aus der Vergangenheit und einer Bande von Menschenhändlern zu tun. (auch 22.3., Remisengalerie Schloss Philippsruhe, Hanau) VVK: 7 € Infos & Tickets: (069) 8065-2323, www.buchladenammarkt.de

KABARETT 9.3. | 20 Uhr

Foto: Manuel Berninger

Stadtbibliothek, Offenbach

Sebastian Pufpaffs Bestandsaufnahme im aktuellen Programm „Auf Anfang!“ klingt trostlos: Das Wir ist zum Ich verkümmert und fristet sein Dasein in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel online. Doch Pufpaff hat für sich und sein Publikum etwas anderes im Sinn ... VVK: 19-25 €, Infos & Tickets: (06103) 6000-0, www.buergerhaeuserdreieich.de

SHOW 9.3. | 20 Uhr

RIZOMA EQUILIBRIUM Congress Park, Hanau

Hinter dem sperrigen Namen verbirgt sich ein mit vielen Preisen ausgezeichnetes Akrobatik-Spektakel. Die Artisten bringen neben akrobatischem auch schauspielerisches Talent mit. Eine aufwendige Szenerie, bildschöne Kostüme und Effekte sind auf der Bühne vereint zu einer poetischen Geschichte. (auch 3.3. Hugenottenhalle Neu-Isenburg) VVK: ab 41,90 € Infos & Tickets: (069) 1340400, www.frankfurtticket.de

März 2018

BWM_OF_0318.indd 67

67

22.02.18 17:23


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ››

MUSIK Bad Nauheim

Trinkkuranlage, Kleiner Konzertsaal, Heurigen Trio, 15:30 Dankeskirche, Bachkantate zum Mitsingen, 9:00 Trinkkuranlage, Heurigen Trio, 15:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, B'Rock Orchestra, 19:00Mitsuko Uchida, 20:00 Brotfabrik, Erika Stucky, 20:00 Das Bett, Pale Seas, 20:30 Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée, 12:00Christine Teuber, 19:00 Jahrhunderthalle, Hansi Hinterseer & das Tiroler Echo, 18:00 Jazzkeller, Jim Snidero European Quartet, 20:00 Jazzlokal Mampf, Vitaliy Baran Quartett, 20:30 Nachtleben, Schwarzer Engel, 19:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 18:00

Friedrichsdorf

Rathaus Friedrichsdorf, Duo Irina Boissova & Giacomo Battarino, 17:00

Friedberg

Burgkirche, Kirchencriminalmusical „Das Geheimnis der Kathedrale“, 16:00

Gießen

Kongresshalle, Naturally 7 - Both Sides Now-Release Tour 2018, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Rebekka Bakken, 20:00

Marburg

Erwin-Piscator-Haus, Die große Johann Strauß Gala, 16:00 Kulturladen KFZ, Kroke, 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Benefizkonzert Speisekammer, 17:00 Kunstbühne Löwenkeller, Moritz Stoepel - Wie ein rollender Stein, 17:00

Offenbach

Hafen 2, Marta Collica, 16:00

Rüsselsheim

Das Rind, Soundwichmaker, 20:00

Wetzlar

Dom zu Wetzlar, Konzert mit den Limburger Domsingknaben, 17:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffanýs Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Club Travolta, Frühschicht, 4:00

MUSICAL 10.3. | 20 Uhr

Offenbach

Orange Peel, Salsocial, 21:00

Gießen

Capitol Offenbach, Serafima, 19:30

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

Marburg

Kulturladen KFZ, Schwule Theke, 20:00

SONSTIGE Bad Nauheim

Hotel Dolce, Tanztee im Dolce, 14:30 Tourist Information, Stadtführung vom Salzsiederdorf zum Herzheilbad, 14:00

Frankfurt

Jahrhunderthalle, Schallplatten-/ CD-/Blu Ray- und Comic-Börse, 10:00 Primus Linie, Sonntags-Brunch, 10:30

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00 Hessenhalle, Garten-Frühling-Lebensart 2018, 10:00

MUSIK Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys, 20:00 Batschkapp, Gotthard, 19:00 Nachtleben, DnsTJ, 17:45

Hofgut Dagobertshausen, Frühlingsmarkt, 11:00

Wetzlar

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Lich

Kulturzentrum Bezalel-Synagoge, Licher Kulturtage: Simply4friends - Cover-Songs von den 1960ern bis heute, 19:30

Solarpark, Flohmarkt, 8:00

VORTRAG

12.

Marburg

Café Aroma im historischen Schwanhof, Nicole Jukic, 20:00

Offenbach

Stadthalle Offenbach, Sascha Grammel, 20:00

Montag

PARTY Frankfurt

BÜHNE

Velvet Club, What up Monday, 22:00

Bad Nauheim

Theater am Park, Ganz arg wichtig! - Kabarett und Comedy, 19:30

Frankfurt

Die Katakombe, Der Sandmann, 10:30Der Sandmann, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Locals play global, 11:00Amphitryon, 19:30 Stalburg Theater, Die Geschichte einer Tigerin, 20:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Auf dünnem Eis, 19:30 Volksbühne Hanau e.V., Auf dünnem Eis, 19:30

Marburg

Theater am Schwanhof Black Box, Der Bär, der nicht da war - nach dem Bilderbuch von Oren Lavie, 10:00 Theater am Schwanhof Bühne, Billy De Kid - von Herman van de Wijdeven, 11:00Der Prozess - nach dem Roman von Franz Kafka, 19:30

Zoom, Obituary, 21:00

Marburg

Frankfurter Hof Mainz, Anna Katharina Hahn - neue Mainzer Stadtschreiberin 2018, 19:30

Kulturladen KFZ, Randi Tytingväg + support: Paul-Simpson-Projekt, 20:00

13.

Offenbach

KJK Sandgasse, Sihashin, 20:30

PARTY Frankfurt

Dienstag

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00

BÜHNE

Gießen

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Sherlock Holmes - Der Hund von Baskervilles, 20:00

Marburg

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, „after work & all together“ Jeder ist anders!, 18:00

SONSTIGE Butzbach

Marktplatz Butzbach, 525. Faselmarkt, 11:00

Frankfurt

Brotfabrik, Webmontag, 19:00

Gießen

Mathematikum, Mathe bei Kaffee und Kuchen „Geheimnisse der Unendlichkeit“, 15:30

VORTRAG Frankfurt

Holzhausenschlößchen, Michael Quast liest - 1848, 19:30 Literaturhaus, Sigrid Damm - Im Kreis treibt die Zeit, 19:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, 19:30Werner Schmidbauer, 20:00 Die Katakombe, Woyzeck, 10:30 Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Frankfurter Klasse - Geh ma bitte nach Hause!, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Gallus Theater, 40 Jahre Gallus Theater - Wie alles anfing, 19:00 Jahrhunderthalle, Ballet Revolución, 20:00 Mousonturm, Princess, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Freiraum mit Matthias Redlhammer, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Auf dünnem Eis, 19:30 Volksbühne Hanau e.V., Auf dünnem Eis, 19:30

Marburg

Theater am Schwanhof Black Box, Als wir verschwanden - von Lotte Faarup und Ensemble, 9:00Pero oder die Geheimnisse der Nacht, 18:00 Theater am Schwanhof Probebühne, Rock wie Hose, 10:00

MUSIK Batschkapp, Blue October, 19:00 Elfer Music Club, Loathe + Holding Abscence + Thales, 20:00 Frankfurt Art Bar, Texas House Band, 20:30 Jazzlokal Mampf, Johannes Mössinger, 20:30 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session, 20:30 Spritzehaus, Jam Session, 21:00

10.3. | 20 Uhr

SONSTIGE Bad Nauheim

Seniorenresidenz im Park, Taichi, 18:00 Tourist Information, Kaffeeköstlichkeiten in Bad Nauheim, 15:30Rundgang mit dem Nachtwächtergehilfen, 19:00

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

Friedrichsdorf

Forum Friedrichsdorf, Rolf Miller Alles andere ist primär, 20:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Auf dünnem Eis, 19:30 Volksbühne Hanau e.V., Auf dünnem Eis, 19:30

Limburg

Stadthalle Limburg, Conni - Das Schulmusical, 16:00

Marburg

Theater am Schwanhof Black Box, Pero oder die Geheimnisse der Nacht, 9:00 Theater am Schwanhof Bühne, Tigermilch - von Stefanie de Velasco, 11:00Hass - Bis hierher lief̀s noch ganz gut, 19:30

VORTRAG Gießen

Mathematikum, Die mathematischste Zahl: Pi, 18:30

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Poetry Slam Mainz, 20:00

14. Mittwoch

Frankfurt

WELTMUSIK

Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Gießen, 22:00

Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Die Glasmenagerie, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Gallus Theater, Malte Anders - Galakto-logisch!, 10:00 Jahrhunderthalle, Maxis Comedy Mix am Mittwoch, 20:00Ballet Revolución, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Woyzeck, 19:30 Stalburg Theater, Holger Paetz Ekstase in Würde, 20:00 Theatrallalla Frankfurt, Der zerdebberte Bembel, 20:00

BÜHNE Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Hans Klok House of Mystery, 20:00 Die Katakombe, Woyzeck, 10:30 Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Gerhard Polt - Im Abgang Nachtragend, 20:00

MUSIK Darmstadt

Centralstation, Elif, 20:00

Frankfurt

Batschkapp, Satyricon, 19:00 Frankfurt Art Bar, Salon Convivial, 20:30 Jazzlokal Mampf, Three Seconds of Jazz, 20:30 Nachtleben, Noah Gundersen, 20:00 Ponyhof Frankfurt, Lemur, 20:30 Zoom, Madison Beer, 21:00

Marburg

Q - Café, Club, Kultur, Q Küchenkonzert: Olaf Roth & Eric Kerber, 21:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Zervas & Pepper, 20:00 Rittal Arena, Kraftklub, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, kostenloser Tanzkurs, 20:00

COMEDY 10.3. | 20.30 Uhr

MASSACHUSETTS

SVÄNG

FRANKFURTER KLASSE

Kulturhalle, Rödermark

Bürgerhaus Sprendlingen, Dreieich

Schanz, Mühlheim

VVK: ab 41,90 € Infos & Tickets: (06074) 911655, www.kulturhalle-roedermark.de

VVK: 14-20 € Infos & Tickets: (06103) 6000-0, www.buergerhaeuser-dreieich.de

VVK: 17 €, AK: 20 € Infos & Tickets: (0180) 60 50 400, www.schanz-online.de

The Bee Gees und ihre Hits wie „Stayin´Alive“, „Night Fever“ oder „Words“ sind Popgeschichte. Die Musical-Show „Massachusetts“ des italienischen Brüder-Trios The Italian Bee Gees lässt die Geschichte der Gibb-Brüder wiederaufleben. Mit Videoeinspielungen und einem Tanzensemble werden die Erinnerungen an das Original-Trio noch einmal wach.

68

GAY

Mainz

Foto: Jimmy Träskilen

Rittal Arena, Luke Mockridge, 19:00

Foto: Gregor Eisenhuth

Wetzlar

Ein „Best of Harmonica“ bieten die vier charmanten Herren von Sväng. Mit einem anspruchsvollen und unterhaltsamen Programm aus schwermütigen und lebensbejahenden Eigenkompositionen überzeugen die finnischen Mundharmonika-Visionäre ihr Publikum. Zugleich zeigen sie die unbegrenzten Möglichkeiten dieses oftmals unterschätzten Instruments.

Tim Karasch und Jochen Döring aka „Frankfurter Klasse“ schlüpfen in die Rollen von zwölf Alltagshelden, die Skurriles aus ihrem Leben erzählen. „Geh ma bitte nach Hause!“ ist deftig und politisch genauso unkorrekt wie liebenswert. Milieu-Comedy vom Feinsten mit viel Gossen-Charme aus der Großstadt und einmal quer durch alle Gesellschaftsschichten.

März 2018

BWM_OF_0318.indd 68

22.02.18 17:23


Sa. Mo. So. Mo. Sa. So.

10.3. 12.3. 18.3. 19.3. 24.3. 25.3.

Radio Doria - Jan Josef Liefers und Band 20.00 Uhr AUS VERKAUFT! Russisches Theater: Serafima 19.30 Uhr Capitol Panorama Lounge II: MeisterFeier 17.00 Uhr Theateressenz Offenbach: Die Räuber 19.30 Uhr 15.00 Uhr Schneekönigin - Das Musical Ein Abend mit Sergei Garmash 20.00 Uhr

Fr. Sa. So. Mo. Sa. So. Mo. So. Mo. So.

6.4. 7.4. 8.4. 9.4. 14.4. 15.4. 16.4. 22.4. 23.4. 29.4.

Felix Jaehn - „I“ Live Tour 2018 19.30 Uhr 20.00 Uhr Enissa Amani - Mainblick Russische Comedy: 18.00 Uhr Alexander Revva & Mikhail Galustja 20.00 Uhr Oonagh - Märchen enden gut Die Virtuosen von Tel Aviv 19.00 Uhr Ukrainisches Theaterstück: Poezd Odessa Mama 19.30 Uhr Theateressenz Offenbach: Schtonk! 19.30 Uhr Theaterclub Elmar: Keine Leiche ohne Lily 14.00 + 18.00 Uhr Russisches Theater: Meister und Margarita 19.30 Uhr 14.00 Uhr Conni - Das Schulmusical

Sa. 5.5. The Analogues So. 6.5. Capitol Symphonie Lounge II: AbendLicht Fr. 11.5. Masih Samin - Sitz! Platz! Vielleicht? So. 13.5. Russisches Konzert: Elka /CapitolTheaterOffenbach

Frizz_OF_0318.indd 65

LIVE ON STAGE IN

OFFENBACH AM MAIN

2018

20.00 Uhr 17.00 Uhr 20.00 Uhr 19.30 Uhr

www.capitol-online.de

Sa. 10.3. Rodgau Monotones & Gäste

20.00 Uhr

40 Jahre Jubiläumskonzert AUS VERKAUFT! Mo. 12.3. Sascha Grammel - Ich find´s Lustig AUS VERKAUFT! 20.00 Uhr

Sa. Di. Fr. So. Di.

17.3. 20.3. 23.3. 25.3. 27.3.

187 Strassenbande 19.30 Uhr 20.00 Uhr Toto - 40 Trips Around The Sun World Tour 2018 19.30 Uhr Russisches Konzert: Slava - Aufrichtig Russisches Konzert: Turetsky Soprano 18.00 Uhr G3 Tour 2018 - Joe Satriani, John Petrucci & Uli Jon Roth 19.30 Uhr

So. 15.4. CD-Börse So. 29.4. Russisches Konzert: Grigory Leps Do. Sa. So. Mi. Fr. Sa. So.

3.5. 5.5. 20.5. 23.5. 25.5. 26.5. 27.5.

11.00 - 16.00 Uhr 19.00 Uhr

Macklemore - Gemini Tour AUS VERKAUFT! 20.00 Uhr Russisches Konzert: 20.00 Uhr Nyusha, Gorod 312 und Kostyushkin 20.00 Uhr G-Eazy - The Beautiful & Damned Tour Russisches Konzert: Stas Mihaylov 19.30 Uhr Bildungsmesse gOFfit 2018 09.00 - 14.00 Uhr Bildungsmesse gOFfit 2018 10.00 - 14.00 Uhr Russisches Konzert: DDT 19.00 Uhr

Kar ten er halten Sie b ei allen Vor ver k auf sstellen, den jeweiligen Veranstaltern oder telefonisch bei Frankfurt Ticket RheinMain GmbH Tel. 069 - 13 40 400, www.frankfurtticket.de sowie im OF InfoCenter, Salzgässchen 1, Tel.: 069 - 840 004 170. Stand Feb. 2018. Änderungen vorbehalten.

/StadthalleOffenbach

www.stadthalle-offenbach.de

22.02.18 15:03


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› Frankfurt

Gießen

Gießen

Gießen

Hanau

Wetzlar

Marburg

Frankfurt

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

Marburg

Kulturladen KFZ, tanzbar mit DJ Nana, 19:00

SONSTIGE Frankfurt

Jahrhunderthalle, Lab-Supply, 9:30

Gießen

Irish Pub, Cocktailwürfeln, 21:00 Mathematikum, Workshop Informatik mit und ohne Computer entdecken, 9:00

VORTRAG Frankfurt

Romanfabrik, Frank Schulz - Onno Viets und der weiße Hirsch, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Katrin Bauerfeind Live, 20:00

15. Donnerstag

BÜHNE Frankfurt

Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Hans Gerzlich - Und, wie war dein Tag, Schatz?, 20:00 Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Gallus Theater, Malte Anders - Galakto-logisch!, 10:00 Jahrhunderthalle, Ballet Revolución, 20:00 Mousonturm, Suite n°3 Europe, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Woyzeck, 19:30Verbrennungen, 20:00 Stalburg Theater, Familie Hesselbach - Das Heizkissen, 20:00 Theater Willy Praml, Kafka/ Merika, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Der zerdebberte Bembel, 20:00 theaterperipherie im Titania, Ellbogen, 19:30

taT-Studiobühne, Eine Sommernacht, 20:00 Comoedienhaus Wilhelmsbad, Auf dünnem Eis, 19:30 Volksbühne Hanau e.V., Auf dünnem Eis, 19:30 Theater am Schwanhof Black Box, Ich bin Jerry, 11:00Nathans Kinder - von Ulrich Hub, 19:30 Theater am Schwanhof Bühne, Nero, 15:00 Theater am Schwanhof Probebühne, Alice sagt, Senf ist ein Vogel, 10:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Dance Masters!, 19:30

MUSIK

Technodisco, Meet & Great mit DJ, 20:00

SONSTIGE Jahrhunderthalle, Flohmarkt, 7:00

Gießen

Mathematikum, Workshop Informatik mit und ohne Computer entdecken, 9:00

Offenbach

Hafen 2, The Church of the Open Sky & The Outrider, 19:30

VORTRAG Thalia Buchhandlung, Daniel Mylow - Rotes Moor, 18:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, London Philharmonic Orchestra, 20:00 Batschkapp, Rockin' the Blues, 18:00 Brotfabrik, Hang em High, 20:00 Das Bett, Project Pitchfork, 20:30 Die Fabrik, Itamar Borochov Quartet, 20:00 Frankfurt Art Bar, Open Stage, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Jazzkeller, Michael Sagmeister, 21:00 Jazzlokal Mampf, The Rhein-MainRhythm-Machine, 20:30 Nachtleben, Myrath, 19:00 Orange Peel, Swingin‘ Jazz Night, 20:30 Ponyhof Frankfurt, Brothers of Santa Claus, 20:00 Romanfabrik, Jo van Nelsen & Bernd Schmidt, 20:00 Zoom, Hans Söllner & Baymann'Sissdem, 20:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 20:00

Marburg

Friedrichsdorf

Darmstadt

Garniers Keller, Johnethen Fuchs & The Woods, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Claudia Koreck, 20:00

Oberursel

Alt-Oberurseler Brauhaus, Pillbugz, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffanýs Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Club Travolta, All in, 23:00 Silbergold, Play, 0:00

COMEDY 16.3. | 20 Uhr

Kulturladen KFZ, Fernost - Fernwest, 19:30

Wetzlar

Phantastische Bibliothek, Lesemarathon zu „Il Decamerone“ von Giovanni Boccaccio, 17:30

16. Freitag

BÜHNE Alsfeld

Hessenhalle, Bülent Ceylan „Lassmalache“, 20:00

Bad Nauheim

Theater am Park, Push-up, Pillen & Prosecco, 20:00 Centralstation, Die große Rocko Schamoni Schau, 20:00

Dietzenbach

Bürgerhaus Dietzenbach, Mirja Regensburg - Mädelsabend, 20:00

Frankfurt

Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Peter Vollmer - Er hat die Hosen an, sie sagt ihm, welche, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Gallus Theater, Rodina / Russisch Roulette, 20:00

Jahrhunderthalle, Ballet Revolución, 20:00 Mousonturm, Suite n°3 Europe, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Oper Frankfurt, L'Africaine - Vasco da Gama, 18:00 Orange Peel, Comedy Night, 18:45 Schauspiel Frankfurt, Rose Bernd, 19:30Erste letzte Menschen, 20:00 Stalburg Theater, Familie Hesselbach - Das Heizkissen, 20:00 Theater Willy Praml, Kafka/ Merika, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Der zerdebberte Bembel, 20:00

Gießen

Best Western Hotel Steinsgarten, Das Comedy-Dinner „LeckerLachen“, 19:30 Mathematikum, Camouflage - Zauberkunst hoch2, 19:30 Stadttheater, Willkommen - Schauspiel von Lutz Hübner und Sarah Nemitz, 19:30 taT-Studiobühne, Sonny Boys - Komödie von Neil Simon, 20:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Auf dünnem Eis, 19:30 Volksbühne Hanau e.V., Auf dünnem Eis, 19:30

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Männerabend mit Felix Theissen und Roland Baisch, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Gerd Knebel: „weggugge“, 20:00 Theater am Schwanhof Black Box, Aiǹt Misbehaving - Tanztheater, 19:30 Theater am Schwanhof Bühne, Der Junge mit dem Koffer, 11:00 Theater am Schwanhof Probebühne, Der vierte König, 10:00

Neu Isenburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Neu-Isenburg, Aber bitte mit Schlager!, 20:00 Hugenottenhalle, Vielen Dank für die Blumen, 20:00

Steinau

Theatrium, Schlafes Bruder, 20:00

Wetzlar

Stadthalle WZ, Servus Peter - Das „heile Welt“ Musical, 20:00

MUSIK Bad Homburg

Kulturbahnhof Bad Homburg, Jean Faure & Orchestre, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, The Bar at Buena Vista, 20:00 Batschkapp, Lukas Rieger, 17:45 Brotfabrik, Sarah Lesch, 20:00 Das Bett, Project Pitchfork, 20:30 Frankfurt Art Bar, Friday Live Jazz, 20:30 Internationales Theater, Golnar & Mahan Trio, 20:00 Jazzkeller, Michael Sagmeister Duo, 21:00 Jazzlokal Mampf, Trio da Nina, 20:30 Lotte Lindenberg, Stray Dogg, 20:30 Nachtleben, Das Pack, 19:00 Spritzehaus, Mehnersmoos, 21:30 Zoom, Money Boy + Hustensaft Jüngling, 20:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 20:00

Gießen

Jokus, Konzert: Mark Gillespie, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Christoph Schellhorn, 21:00 Schloss Philippsruhe, Wingerts, 20:00 Vereinsgaststätte Brückenkopf, Lutz Drenkwitz, 21:00

Marburg

Lutherische Pfarrkirche St. Marien, Aeham Ahmed meets Edgar Knecht, 19:30 Q - Café, Club, Kultur, Q Küchenkonzert: Michael Diehl, 21:00

Silbergold, Frankfurt at Night, 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Hard bock drauf, 23:00 The Cave, Frankfurt at Night, 23:00 Velvet Club, Frankfurt at Night, 23:00Frankfurt at Night, 23:00 Zoom, Frankfurt at Night, 23:00Frankfurt at Night, 23:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Planet Radio Black Beats, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Scarabée, Radio Retro Revolution, 22:00

Limburg

Stadthalle Limburg, ABI-Ball Sophie-Hedwig-Gymnasium Diez, 20:00 Technodisco, I Love Techno #Girls_Edition, 22:00

SONSTIGE Bad Nauheim

Seniorenresidenz im Park, Taichi, 17:00

SONSTIGE Marburg

Theater am Schwanhof Bühne, Workshoppräsentation, 16:00

Offenbach

Offenbach

Hafen 2, Wann wird es endlich wieder Sommer?, 20:00

Wetzlar

Frankfurt

Irish Pub Bogside e.V., St.Patrick’s Day mit Molly Alone, 20:30 Franzis Kulturzentrum, Loch Lomond, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Party Alarm, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Welcome to the Robots, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, St. Patrick's Day, 23:00 Club Travolta, Ballin'!, 23:00Frankfurt at Night, 23:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00Frankfurt at Night, 23:00 Gibson, Urbanice, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Nachtleben, Frankfurt at Night, 23:00 Orange Peel, Die grosse 80/90er Party, 22:00Eclectic Groove, 22:30 Ponyhof Frankfurt, The Garciass Release Party, 20:00Das Electro Swing Ding, 23:00

BLUES

KABARETT

17.3. | 20 Uhr

17.3. | 20 Uhr

VORTRAG Romanfabrik, Guadalupe - Nettel Nach dem Winter, 20:00

Offenbach

Deutsches Ledermuseum, Ich packe meinen Koffer..., 16:00

17. Samstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Bembel und Gretel, 20:00

Bad Nauheim

Theater am Park, Ende Legende Comedyshow, 20:00

MIRJA REGENSBURG

DENNIS JONES BAND

ARNULF RATING

Bürgerhaus, Dietzenbach

KJK Sandgasse, Offenbach

Kelterscheune, Rödermark

VVK: 26 € Infos & Tickets: (06074) 373 335, www.dietzenbach.de

VVK: 15 €, AK: 18 € Infos & Tickets: (069) 840004-170, www.adticket.de

VVK: 18,60 € Infos & Tickets: (06074) 4860285, www.az-rödermark.de

Mit Geschichten, Gags und Gesang zeigt Regensburg die Verrücktheit des Lebens auf. Egal, ob Punkte in Flensburg, Punkte beim Essen oder Punkte beim Fußball – die Entertainerin teilt ihre Erlebnisse gern und das ist zum Schreien komisch. Einen roten Faden braucht sie nur zum Stricken, auf der Bühne lässt sie ihrer Impro-Leidenschaft freien Lauf.

70

Scarabée, Ritter Bronko - Techno. House.Elektro, 23:00

Hanau

Foto: Florian Clyde

Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

Dennis Jones, Gewinner des International Blues Competition Awards in Memphis, ist nicht nur ein virtuoser Gitarrist, sondern auch ein wacher Kopf. Das zeigt sich in seinen Texten, die aktuelle gesellschaftliche Themen behandeln. Auch wenn die Wurzel seiner Musik unverkennbar traditionell ist, die Umsetzung ist zeitgemäß, hart und kompromisslos.

„Tornado” ist eine Reise in die Welt der Manipulation. Seit Trump per Twitter regiert und russische Trolle Wahlen beeinflussen, ist der Alarm groß. Rating taucht ab in digitale Sphären und zeigt, welche Spinner und Spindoktoren an unserem Weltbild drehen. Mit Scharfsinn und Sprachwitz filtert er aus dem Sprachmüll der Meldungen den Rohstoff heraus.

März 2018

BWM_OF_0318.indd 70

22.02.18 17:23


Darmstadt

Centralstation, Henni Nachtsheim - Gisela, 20:00

Frankfurt

Theater am Schwanhof Bühne, Kaschtanka - von Anton Tschechow, 18:00

Wetzlar

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Faust, 20:00 Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Reiner Kröhnert - Kröhnert XXL, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich! - Jetzt geht́s um Hessen!, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Ichglaubeaneineneinzigengott.Hass, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Galli Theater, Showgirls Frankfurt, 20:00 Gallus Theater, Die Tanzetage & Friends, 20:00 Internationales Theater, Der Hof der Wunder, 20:00 Jahrhunderthalle, Ballet Revolución, 15:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Oper Frankfurt, La Cenerentola, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Romeo und Julia, 19:30 Stalburg Theater, Rapunzel Report, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30 Theater Willy Praml, Kafka/ Merika, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Der zerdebberte Bembel, 20:00 Bockenheimer Depot, New Creations, 20:00

Neues Kellertheater, Premiere: Bunbury - The Importance Of Being Earnest, 20:00 Rittal Arena, Lord of the Dance, 20:00

Gießen

Friedberg

Astaire‘s Tanzzentrum, Crazy Broadway 3, 19:00 Stadttheater, Die kleinen Füchse Schauspiel, 19:30 taT-Studiobühne, Häuptling Abendwind - Operette, 20:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Auf dünnem Eis, 19:30 Volksbühne Hanau e.V., Auf dünnem Eis, 19:30

GAY Frankfurt

Orange Peel, 1001 Gay Oriental Night, 23:00

MUSIK Bad Nauheim

Trinkkuranlage, Kleiner Konzertsaal, Grooveküfchen - Akustik Cover, 15:30 Trinkkuranlage, Grooveküfchen Akustik Cover, 15:30

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, St. Patricḱs Day, 19:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, J.S. Bach Johannespassion, 18:00 Batschkapp, Scott Bradlees Postmodern Jukebox, 18:00 Brotfabrik, Trovaci, 20:00 Das Bett, Gastone & Famiglia, 21:00 Dreikönigskeller, Nitribitts, 21:00 Jazzkeller, Michael Sagmeister Trio, 21:00 Jazzlokal Mampf, Felix Fuchs Trio, 20:30 Orange Peel, Song Slam, 19:00 Ponyhof Frankfurt, Emergenza Bandcontest, 18:30 Zoom, H.E.R., 20:00 Ev. Stadtkirche FB, Konzert: Heinrich von Herzogenberg Die Passion, 19:00

Gießen

Jokus, 3rd Gießen Bluesnight, 19:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Kings Cotton, 21:00 Vereinsgaststätte Brückenkopf, Noizebox, 21:00

Hattersheim

Marburg

Limburg

Neu Isenburg

Der Posthofkeller, Winterzauber Varieté, 20:00

TurmCafé, Carmen und Co. - Frauen in der Oper, 20:00

Stadthalle Limburg, Rizoma Equilibrium - Das Akrobatik-Spektakel, 19:00

Hugenottenhalle, Melina Aslanidou, 20:00

Marburg

KJK Sandgasse, Dennis Jones Band, 20:30 Stadthalle Offenbach, 187 Strassenbande, 19:30

Theater am Schwanhof Black Box, Papas Geburtstag oder Prinzessin Wilhelmine un der Drache, 15:00

Offenbach

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Claudia Lemperle feat. Little Wing, 20:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Jim Panse, 20:00 Carroll̀s Pub Wetzlar, St. Patricks Day mit Blackwater Horizon, 21:00 Kleine Bühne, The 2nd Generation, 21:30 Stadthalle WZ, Sinfoniekonzert Junges Sinfonie Orchester Wetzlar, 19:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Party Alarm, 20:00

Bad Nauheim

Die Scheune, Ü30 Party mit Live Musik und Tanz, 20:00

SONSTIGE Alsfeld

Hessenhalle, Antik & Trödelmarkt, 7:00

Bad Nauheim

Kurpark, Ostermarkt, 11:00

Frankfurt

Jahrhunderthalle, Flohmarkt, 7:00 Kinderklub Westend, Theater-Workshop, 10:00 Primus Linie, Zauber-Schiff, 19:15

Gießen

Hessenhalle, GINA 2018 - Gießener Neuwagenausstellung, 10:00 Mathematikum, Führung durch das Mathematikum, 11:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Nowrouz-Fest, 20:00

Darmstadt

Centralstation, 29 up! - Die Party für alle ab 30, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, Ohrwürmer Hitmix 80er90er00er Party, 23:00 Club Travolta, Frühschicht, 4:00Bounce!, 23:00 Cooky's Club, Go hard or go Home, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Leonhard's, 7 - Party with a view, 22:00 Moon 13, Ladies Night, 22:00Black Vibes, 22:00 Nachtleben, Settka's Tanzclub Ü30, 21:00 Orange Peel, FLX PRS - Reggae & Hip Hop Party, 23:00 Ponyhof Frankfurt, Yeah!, 23:00 Silbergold, Franklub, 0:00 Velvet Club, Diva Deluxe, 22:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Offenbach

Gießen

Bad Nauheim

Admiral Music Lounge, Voll Bock auf Ballermann, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:00 Scarabée, Rock of Ages - Rock bis Metal, 22:00

Hafen 2, Three Billboards outside Ebbing, Missouri, 20:00

Wetzlar

Innenstadt Wetzlar, „Frühlingserwachen 2018“ mit verkaufsoffenem Sonntag, 13:00 Solarpark, Flohmarkt, 8:00

Frankfurt

Die Komödie, Alles über Liebe, 20:00 Die KÄS, Hans-Joachim Heist Noch́n Gedicht, 18:00 Die Schmiere, Happy End mit Flaschenpfand - Reich werden für Einsteiger, 19:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 18:00 Galli Theater, The Agony and the Ecstasy of Steve Jobs, 19:00 Internationales Theater, Der Hof der Wunder, 18:00 Jahrhunderthalle, Ballet Revolución, 14:00Nightwash - Live, 19:00 Kinderklub Westend, Rapunzel, 16:00 Mousonturm, Report from the Interior, 18:00Soft Skilla gonna bite, 19:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 15:00Varieté Frühling, 19:00 Oper Frankfurt, Die Passagierin, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Alle meine Söhne, 18:00 Stalburg Theater, Die Eisprinzessin, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 18:00 Theatrallalla Frankfurt, Der zerdebberte Bembel, 18:00 Bockenheimer Depot, New Creations, 20:00

Friedberg

Theater Altes Hallenbad, Jo van Nelsen: Die Hesselbachs, 18:00

Gießen

Hotel Dolce, Jubiläums-Frühstückstreffen, 9:00

Butzbach

Mainz

VORTRAG

Buchhandlung Bindernagel, Frühjahrslese mit Dr. Adolf Fink, 17:00

18.

Kulturladen KFZ, Tiefstrom - Elektronische Tanzmusik, 23:00 Nachtsalon MR, 90er Jahre Party, 23:00 Till Dawn, Depeche Mode, Synthpop, Futurepop, Electro, EBM, Dark Wave, 80er Pop & Wave auf 3 Floors, 22:00 Event Werkstatt, DJ Rob Dance Night, 20:00

Theater am Park, Ende Legende Comedyshow, 20:00

Stadttheater, vorgestellt - Schwanda, Der Dudelsackpfeifer, 11:00zum letzten mal - Don Giovanni, 19:30 Tinko, Der gestiefelte Kater, 16:00 taT-Studiobühne, premiere - Eloise, 15:00Eloise - Oper von Karl Jenkins, 18:00Judas, 20:00

Marburg

Wetzlar

Bad Nauheim

Sonntag

BÜHNE Bad Homburg

Wetzlar

Neues Kellertheater, Bunbury The Importance Of Being Earnest, 17:00

MUSIK Darmstadt

Centralstation, Klaus Hoffmann, 19:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Johannespassion, 16:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Frankfurter Opern- und Museumsorchester, 11:00 Batschkapp, Trettmann, 19:00 Das Bett, QNTAL, 20:00 Frankfurt Art Bar, Harry und Olli, 12:00Leathertown Jazzband, 19:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Moneypennies meet Bigband, 11:00 Jazzkeller, Michael Sagmeister Trio feat. Antonella Dorio, 20:00 Jazzlokal Mampf, Clemens Gutjahr Trio, 20:30 Mousonturm, Gregor Praml trifft Martin Lejeune, 11:00 Nachtleben, B-Tight, 19:00 Ponyhof Frankfurt, Jon & Roy, 20:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 18:00

Friedberg

Ev. Stadtkirche FB, Konzert: Heinrich von Herzogenberg Die Passion, 17:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Nadia Singer spielt französische Konzertwalzer aus einhundert Jahren, 17:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Pianoduo Danhel-Kolb, 17:00

Offenbach

Hafen 2, Mynth, 16:00Matt Brown + JD Eicher, 17:30

Rüsselsheim

Rheingoldhalle, Grease, 20:00

Das Rind, Oliver Kraus & Acoustic Band, 20:00

Limburg

Wettenberg

Stadthalle Limburg, HR2 - RadioLiveTheater, 19:00

Marburg

Erwin-Piscator-Haus, Die Nacht der Musicals 2018, 19:00 Historischer Schwanhof, 20.000 Meilen unter̀m Meer - nach dem Roman von Jules Verne, 20:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Capitol Panorama Lounge II - MeisterFeier, 17:00

Burg Gleiberg, Rittersaal, Duo Viola - Klavier: Die Kronberg Academy zu Gast in Wettenberg, 17:00 Ev. Kirche Wißmar, Wettenberger Winterkonzerte: Kronberg Academy, 17:00

Wetzlar

Ernst-Leitz-Saal, Wetzlarer Spilburg Konzerte: Markus Stockhausen & Florian Weber, 19:00

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Ramba Zamba, 18:00

MARTIN ZINGSHEIM

KABARETT 21.3. | 20 Uhr

ANDREA BONGERS Kind weg, Mann weg, Hund tot – und jetzt? Geht‘s ab! Bongers ist die Powerfrau aus dem Hamsterrad. Die Kabarettistin, Sängerin und Puppenspielerin erzählt in „Bis in die Puppen“ von Erziehungswahn, Trennungsschmerz, Patchwork-Familie und Bettgeschichten. Chamäleongleich schlüpft sie in verschiedene Rollen, unterstützt von Steffen Scholz am Piano. VVK: 20,80 € Infos & Tickets: (06103) 203-455, www.neue-stadthalle-langen.de

MUSIKKABARETT 22.3. | 20 Uhr

Foto: Tomas Rodriguez

Neue Stadthalle, Langen

Zingsheim verspricht mit „Kopfkino“ ein unterhaltsames Abenteuer. Es wird munter über Gott und die Welt philosophiert, Liebe und Hass, Erziehung und Pauschalreisen. Immer am Rande des Scharfsinns redet, spielt und singt sich der Pianist und Kabarettist durch seine eigenen Geistesblitze. VVK: 14-20 €, Infos & Tickets: (06103) 6000-0, www.buergerhaeuserdreieich.de

Foto: Sascha Kletzsch

Bürgerhaus Sprendlingen, Dreieich

SWING 22.3. | 20 Uhr

ECHOES OF SWING Schalander, Seligenstadt

Die Jazz-Formation Echoes of Swing feiert ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum mit einer Tour. Seit zwei Jahrzenten spielen die vier Musiker in unveränderter Besetzung. Dabei schöpfen sie aus dem riesigen Fundus des swingenden Jazz, doch auch Klassik, Folklore und Pop-Musik finden sich in ihren Arrangements, Solobeiträgen und Eigenkompositionen. VVK: 20 €, AK: 22 € Infos & Tickets: (06182) 87 177, www.kunstforum-seligenstadt.de

März 2018

BWM_OF_0318.indd 71

71

22.02.18 17:23


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffanýs Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Club Travolta, Frühschicht, 4:00 Orange Peel, Salsocial, 21:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

SONSTIGE Bad Nauheim

Hotel Dolce, Tanztee im Dolce, 14:30 Kurpark, Ostermarkt, 11:00

Butzbach

Kino Butzbach, TATORT im Kino, 20:15

Frankfurt

Primus Linie, Märchenhaftes Familienfrühstück, 10:30Geschichten auf dem Main - Auf der Suche nach Glück, 15:00Skylight-Tour, 20:30

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00 Hessenhalle, GINA 2018 - Gießener Neuwagenausstellung, 10:00

VORTRAG Frankfurt

Ka Eins im Ökohaus, Vortrag und Workshop, Liebe und Freiheit, 15:00

19. Montag

BÜHNE Bad Nauheim

Theater am Park, Kommer nitt so!, 19:30

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Langen

Neue Stadthalle Langen, Puppen-, Bären- und Spielzeugbörse, 11:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Bürgerentscheid „Autofreier Neumarkt“, 8:00

Marburg

Kulturladen KFZ, 279. Marburger Abend, 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Mädchenflohmarkt, 11:00

Weilburg

Marktplatz Weilburg, Weilburger Foodtruck Meile, 11:00

Wetzlar

KulturStation, Literaturmorgen mit kleinem Frühstück, 11:00 Innenstadt Wetzlar, „Frühlingserwachen 2018“ mit verkaufsoffenem Sonntag, 13:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, MIB Montags im Basement, 20:00

Frankfurt

Primus Linie, Skylight-Tour, 20:30

Gießen

Jokus, „Führen und Leiten in sozialen Einrichtungen“, 9:00

VORTRAG Bad Nauheim

Ev. Gemeindezentrum Wilhelmskirche, Vortragsreihe Geschichte: Ein Phoenix entsteigt der Asche, 19:30

Frankfurt

Die Katakombe, Der Sandmann, 10:30Der Sandmann, 19:00 Mousonturm, Soft Skilla gonna bite, 18:00Report from the Interior, 20:00Soft Skilla gonna bite, 21:00 Schauspiel Frankfurt, Amphitryon, 19:30 Stalburg Theater, Hass, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, „Das Lächeln der Frauen“ - Komödie, 20:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Die Räuber, 19:30

private

SONSTIGE

Rödermark

Kelterscheune, Abdelkarim Staatsfreund Nr.1, 20:30

GAY Marburg

Kulturladen KFZ, Schwule Theke, 20:00

MUSIK Darmstadt

Centralstation, Anthony Strong, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Frankfurter Opern- und Museumsorchester, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Moni's JazzJam, 21:00

Marburg

Erwin-Piscator-Haus, Klavierabend mit Benjamin Moser, 20:00

Wetzlar

Stadthalle WZ, Freiherr-vom-SteinSchule „Schulkonzert 2018“, 19:00

PARTY Frankfurt

Velvet Club, What up Monday, 22:00

Frankfurt

Brotfabrik, Politik im Foyer, 19:00 Oper Frankfurt, Zum 200. Geburtstag von Karl Marx, 19:00 The English Theatre, Poetry Slam, 19:30

20. Dienstag

BÜHNE Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Falco, 20:00 Die Katakombe, Woyzeck, 10:30Woyzeck, 19:00 Die KÄS, La Le Lu - Muss das sein?, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Internationales Theater, Le Banc, 20:00 Mousonturm, Soft Skilla gonna bite, 18:00Report from the Interior, 20:00Soft Skilla gonna bite, 21:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Der zerdebberte Bembel, 20:00

Mainz

Rheingoldhalle, Felix Lobrecht kenn ick, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, 107. Poetry Slam, 20:00 Theater am Schwanhof Black Box, Das hündische Herz - nach der Erzählung von Michail Bulgakow, 19:30

Marburg

Kulturladen KFZ, Bilderbuchkino: „Ritter & Drachen haben gut lachen“, 16:15

Offenbach

Hafen 2, Alles gut, 19:00 CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

Stadthalle Offenbach, Toto, 20:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Dennis Jones & Band, 20:00 Stadthalle WZ, Freiherr-vom-SteinSchule „Schulkonzert 2018“, 19:00

PARTY Frankfurt

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00

Gießen

Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Gießen, 22:00

Marburg

Theater im g-Werk, Waggonhalle Produktion No.30: „BLACKBIRD“ von David Harrower, 20:00

VORTRAG Bad Nauheim

Gemeindezentrum St. Bonifatius, Bilder einer beeindruckenden Reise nach Südafrika, 19:00

Frankfurt

Romanfabrik, Paulus Hochgatterer Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Welche Zukunft für die Städtischen Bühnen?, 19:00

Rosbach

Adolf-Reichwein-Halle, Lesung mit Susanne Fröhlich - Verzogen, 20:00

21. Mittwoch

BÜHNE

Bad Nauheim

Kino Butzbach, Filmcafe im Capitol: „Die dunkelste Stunde“, 14:30

Frankfurt

Primus Linie, Riversight-Dinner, 19:30Skylight-Tour, 20:30

Gießen

Jokus, „Führen und Leiten in sozialen Einrichtungen“, 9:00“Töpfern rund ums Thema Frühling und Ostern“, 17:00 Mathematikum, Jahreszeitenwechsel: Frühling. Einweihung der analemmatischen Sonnenuhr, 11:00

Forum Friedrichsdorf, Lars Reichow - Lust, 21:00

Neue Stadthalle Langen, Andrea Bongers - Bis in die Puppen, 20:00

Frankfurt

Butzbach

Friedrichsdorf

Langen

SONSTIGE Seniorenresidenz im Park, Taichi, 18:00 Tourist Information, Rundgang mit dem Nachtwächtergehilfen, 19:00

Stadthalle FB, „Der kaukasische Kreidekreis“ - Schauspiel von Bertholt Brecht, 20:00

Jokus, Poetry Slam, 20:00

Frankfurt

Offenbach

Friedberg

Gießen

MUSIK Brotfabrik, And the golden Choir, 20:00 Frankfurt Art Bar, O Töne, 20:30 Jahrhunderthalle, Joe Bonamassa, 20:00 Jazzkeller, Next Generation Jazz Profis, 21:00 Jazzlokal Mampf, Jonas Kaltenbach Quintett, 20:30 Nachtleben, Marcel Brell, 20:00 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session, 20:30 Ponyhof Frankfurt, Faid, 20:00 Spritzehaus, Jam Session, 21:00 Zoom, The Dead Brothers, 21:00

Bockenheimer Depot, New Creations, 20:00

Die KÄS, John Doyle - Stressed out!, 20:00 Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Internationales Theater, Le Banc, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Richard III, 19:30 Stalburg Theater, Wer kocht, schiesst nicht, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Der zerdebberte Bembel, 20:00

MUSIK Bad Nauheim

Die Scheune, Live Musik, 19:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 19:00 Das Bett, Keep Shelly in Athens, 20:30 Frankfurt Art Bar, Blues Session, 20:30 Jahrhunderthalle, Joe Bonamassa, 20:00 Jazzkeller, Jazz Konzert & Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Boris Prenzl & Friends, 20:30 Zoom, Dance Gavin Dance + Veil of Maya, 21:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 19:00

Mainz

Rheingoldhalle, Ahmet Aslan, 20:00

Marburg

Q - Café, Club, Kultur, Q Küchenkonzert: Three for Silver, 21:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, kostenloser Tanzkurs, 20:00Karaoke Party, 21:30

Frankfurt

Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Scarabée, Ü30, 40, 50..., 19:00

SONSTIGE Frankfurt

Gallus Theater, Kai Teichert Paare, 19:00 Primus Linie, Skylight-Tour, 20:30

TILL BRÖNNER & DIETER ILG Centralstation, Darmstadt WORLD 16.2. | 20 Uhr

GOLNAR & MAHAN TRIO Internationales Theater, Frankfurt

Mitte März kommt das Golnar & Mahan Trio mit seinem Programm „The Contemporary Sound of Iran“ nach Frankfurt. Das Trio überzeugt mit unvergleichbaren Songs und schafft es, Brücken zwischen verschiedenen Musikkulturen zu schlagen. Multiinstrumental, mehrsprachig und multikulturell – das Golnar & Mahan Trio ist die Definition einer echten kosmopolitischen Band. ›› VVK: 21/ 18 €, (069) 94 31 95 80, Internationales-Theater.de

JAZZ 20.3. | 20 Uhr

Der 1971 im nordrhein-westfälischen Viersen geborene Trompeter, Sänger und Produzent Till Brönner und der 57-jährige Bassist und Komponist Dieter Ilg machen in diesem Frühjahr erstmals gemeinsame Sache und haben das Album „Nightfall“ veröffentlicht.

JOE BONAMASSA

›› VVK: 35 € Infos & Tickets: (06151) 366 88 99, www. centralstation-darmstadt.de

›› VVK: 99-149 € Infos & Tickets: (01805) 36 01 240, www.jahrhunderthalle.de

BLUES 20.-21.3. | 20 Uhr

Jahrhunderthalle, Frankfurt

Der 1977 geborene US-Amerikaner Joe Bonamassa gilt als einer der letzten großen Gralshüter des Blues. Der leidenschaftliche wie begnadete Gitarrist hat das Genre vor rund 20 Jahren im Alleingang wiederbelebt und tourt seitdem äußerst erfolgreich um die Welt.

72 BWM_OF_0318.indd 72

22.02.18 17:23


Sensationelle Akrobatik Show

Neu Isenburg Hugenottenhalle 03.03.2018 • 20:00 Uhr

Hanau Congress am Park 09.03.2018 • 20:00 Uhr

Tickets an allen bekannten VVK Stellen und unter: eventim.de Tel: 01806-570070* reservix.de Tel: 01806 700 733*

Frizz_OF_0318.indd 67

22.02.18 14:42


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ››

Gießen

Irish Pub, Cocktailwürfeln, 21:00 Jokus, „Führen und Leiten in sozialen Einrichtungen“, 9:00

VORTRAG Frankfurt

Literaturhaus, Marie Reiners - Frauen, die Bärbel heißen, 19:30

Gießen

Kongresshalle, Das große Bulli-Abenteuer „Von Istanbul ans Nordkap“, 20:00

22. Donnerstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Blonde Erdbeere, 20:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Martin Zingsheim - Kopfkino, 20:00

Frankfurt

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30 Die Komödie, Der Pantoffel-Panther, 20:00 Die KÄS, Maddin Schneider - Meister Maddin, 20:00 Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00 Frankfurt Art Bar, Impro Totale, 19:00Impro Totale!, 20:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Gallus Theater, Adler.Werke. Katzbach, 20:00 Internationales Theater, Le Banc, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Richard III, 19:30 Stalburg Theater, Familie Hesselbach - Das Heizkissen, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30 Theater Willy Praml, Amerika erklären, 20:00 theaterperipherie im Titania, Der kleine Prinz, 19:30 Bockenheimer Depot, New Creations, 20:00

Gießen

Gießen

Marburg

Wetzlar

taT-Studiobühne, Das Orangenmädchen, 20:00 Szenario im Cordes (ehem. „Auflauf“), Fast Forward Theatre: Impro-Salon, 20:00 Theater am Schwanhof Black Box, Libussa / Riot, Dońt Diet!, 19:30

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Moby Dick, 19:30

MUSIK Eppstein

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Artemis Quartett, 20:00hr-Sinfonieorchester, 20:00 Batschkapp, Prinz Pi, 19:00 Das Bett, Dartagnan, 20:00 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Jazzkeller, Duo Frahm - Mössinger, 21:00 Jazzlokal Mampf, Frankfurt Klezmer Band, 20:30 Nachtleben, Mosh36 x Pa Sports x Kianush, 19:00 Orange Peel, Swingin‘ Jazz Night, 20:30 Ponyhof Frankfurt, Fuck Art, lets dance, 20:00 Zoom, Isolation Berlin, 21:00 hr, hr-Bigband, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, „Alte Bekannte“ - Die Nachfolgeband der Wise Guys, 20:00

Mainz

Rheingoldhalle, Isabelle van Keulen Ensemble, 20:00

Oberursel

Alt-Oberurseler Brauhaus, Frank Hammer & Band, 20:00

Offenbach

Irish Pub Bogside e.V., Dominik Wrana, 20:30

Seligenstadt

Glaabsbräu , Echoes of Swing, 20:30

Wetzlar

SONSTIGE Frankfurt

Holzhausenschlößchen, Salon kontrovers - Briefe, 19:30 Jahrhunderthalle, Flohmarkt, 7:00 Primus Linie, Skylight-Tour, 20:30 Schauspiel Frankfurt, Führung durch das Schauspielhaus, 18:00 Jokus, „Führen und Leiten in sozialen Einrichtungen“, 9:00 Mathematikum, Workshop Informatik mit und ohne Computer entdecken, 9:00

VORTRAG Bad Nauheim

Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Albanien - Blick eines Besuchers auf Geschichte und Gegenwart des wenig bekannten Landes, 19:30

Frankfurt

Literaturhaus, Angelika Klüssendorf - Jahre später, 20:00

Gießen

Mathematikum, ENIGMA-Vortrag: Warum Maria Stuart sterben musste, 18:30

Hanau

Tiffany's Nightlife, Tiffanýs Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Marburg

Hafen 2, Poetry Slam, 19:00

Wetzlar

Stadthalle WZ, Blickfang - Abenteuer weltweit „Patagonien“, 20:00

23.

Theater am Park, Vollgas Leben - Musikalisches ComedyKabarett, 20:00

Dreieich

Club Travolta, All in, 23:00 Silbergold, Play, 0:00

Gießen

Offenbach

Bad Nauheim

Bad Homburg

Die Komödie, Der Pantoffel-Panther, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Frankfurt Art Bar, Take Four, 20:30 Frankfurt, Theatertage 2018 "Lieber Orangenhaut als gar kein Problem", 19:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Die Glasmenagerie, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Galli Theater, Männerschlussverkauf, 20:00 Gallus Theater, Adler.Werke. Katzbach, 20:00 Jahrhunderthalle, Alexander Hermann - Schnell mal was Gutes, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Oper Frankfurt, L'Africaine - Vasco da Gama, 18:00 Schauspiel Frankfurt, Romeo und Julia, 19:30Einige Nachrichten an das All, 20:00 Stalburg Theater, Captain's Dinner, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30 Theater Willy Praml, Amerika erklären, 20:00 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 20:00 Bockenheimer Depot, New Creations, 20:00

Bücher bei Dausien, Krimi-Abend, 19:30 Schloss Philippsruhe, Jan Seghers liest aus Menschenfischer, 20:00

BÜHNE

PARTY

Frankfurt

Stadttheater, Die schmutzigen Hände - Schauspiel von Jean-Paul Sartre, 19:30 taT-Studiobühne, In Ewigkeit Live-Hörspiel von Milan Pesl, 20:00

Freitag

Rittal Arena, Al Bano & Romina Power, 20:00

22.3. | 20 Uhr

Technodisco, Meet & Great mit DJ, 20:00

Gießen

Wunderbar Weite Welt, Them Dirty Roses, 20:00

BACH/TANGO

Scarabée, Beatkonsum - Zirkus Panne, 23:00

Bürgerhäuser Dreieich, The Firebirds burlesque Show, 20:00

Erwin-Piscator-Haus, 50 Jahre 68 - Die Revue, 19:30 Theater im g-Werk, Waggonhalle Produktion No.30: „BLACKBIRD“ von David Harrower, 20:00

Neu Isenburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Neu-Isenburg, Aber bitte mit Schlager!, 20:00

Wetzlar

Neues Kellertheater, Bunbury The Importance Of Being Earnest, 20:00

GAY Frankfurt

Orange Peel, Popcore, 23:00

MUSIK Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 20:00

JAZZ 22.-24.3. | 19.30 Uhr

ISABELLE VAN KEULEN

RICHARD BONA & HR-BIGBAND

Frankfurter Hof Mainz

hr-Sendesaal, Frankfurt

›› Infos: (06131) 925 18 00, www.villamusica.de

›› VVK: 19 €, Infos & Tickets: www.hr-ticketcenter.de

Die niederländische Geigerin Isabelle van Keulen spielt Bach und Piazzolla im „ClassicClash": Bachs Chaconne, traumhafte Tangos aus Piazollas „Vier Jahreszeiten von Buenos Aires", „Le Grand Tango" u.v.m. Mit Christian Gerber (Bandoneon), Rüdiger Ludwig (Kontrabass), Ulrike Payer (Klavier).

Club Voltaire, Krisch / Höfler / Elgart, 20:00 Das Bett, Bettina Köster und Mona Mur, 21:00 Die KÄS, Fee Badenius und Band, 20:00 Jazzlokal Mampf, Second Skin unplugged, 20:30 Nachtleben, Mr. Irish Bastard, 18:30 Orange Peel, Moonshake Party, 21:30 Spritzehaus, Pfund, 21:30 Zoom, 102 Boyz, 20:00 hr, hr-Bigband, 20:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Dave Meaney, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Five Pieces feat. Joske Kruijssen, 21:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Giovanni Weiss & Django Deluxe feat. Till Brönner, 20:00

Mainz

Rheingoldhalle, Andrew Tyson, 20:00

Marburg

TurmCafé, Sammy Vomácka, 20:00 Kulturladen KFZ, Dritte Wahl + support: The Screwjetz, 20:30 Q - Café, Club, Kultur, Q Küchenkonzert: Ruven Dru, 21:00

Offenbach

Hafen 2, Loch Lomond, 20:00 Stadthalle Offenbach, Slava, 19:30

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Party Alarm, 20:00

Frankfurt

Brotfabrik, -50+ Disco, 21:00 Club Travolta, Saint, 23:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Gibson, Just #1, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Moon 13, Ladies Night, 22:00 Nachtleben, The dead Kennys Party, 23:00 Orange Peel, Balkan Ballroom, 23:00 Pik Dame, It's Spring Again, 23:00 Ponyhof Frankfurt, Party up - Night of the Shots, 23:00 Silbergold, Papiertiger Ensemble, 0:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Toxic Family, 0:00 Zoom, 25 Years of Hip Hop and R&B from 1980 - 2005, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Tres Chic, 22:00

Richard Bona vereint in seiner Musik afrikanische Grooves, virtuose Basslinien und federleichten Gesang in der Tradition westafrikanischer Griots. Seine Musik erreicht Kopf, Herz und Füße und schafft es, die Zuhörer*innen immer wieder aufs Neue zu verzaubern. Seine unvergleichbare Virtuosität auf dem E-Bass ebnete ihm den Weg in zahlreiche renommierte Bands.

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Scarabée, More than a Depeche Mode Party - Elektro. 80s. Wave. Classics and more, 22:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Limburg

Stadthalle Limburg, ABI-Ball Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg, 20:00

Wetzlar

Technodisco, We Rave You Festival, 21:00

SONSTIGE Frankfurt

Primus Linie, Skylight-Tour, 20:30

Gießen

Jokus, „Führen und Leiten in sozialen Einrichtungen“, 9:00

VORTRAG Bad Nauheim

Badehaus 2 Sprudelhof, Philosophische Reihe: Samuel Pufendorf, 19:30 Sternwarte auf dem Johannisberg, Lesung von Uli Aechtner in der Sternwarte, 19:00

Darmstadt

Centralstation, Dichterschlacht Darmstadt, 20:00

Gießen

Kongresshalle, Dr. Mark Benecke: Mumien von Palermo, 20:00

24. Samstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Bembel und Gretel, 20:00

Frankfurt

Die Katakombe, Ansichten eines Clowns, 20:00 Die Komödie, Der Pantoffel-Panther, 20:00 Die KÄS, Chin Meyer - Macht! Geld! Sexy?, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich! - Jetzt geht́s um Hessen!, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Die Glasmenagerie, 20:00

NOISE GRAND OPENING

Foto: Ingrid Hertfelder

Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Mehrgenerationen-Kennenlerncafé, 14:30Repair-Café, 15:00

Foto: Merlijn Doomernik

Bad Nauheim

Tanzhaus West & Dora Brillant, Frankfurt

PARTY 9.3. | 23 Uhr

Das neue Partyformat Noise bittet zum Tanz: Der Brite Max Chapman beschallt wöchentlich die angesagten Clubs Ibiza. Toni Vargas legte bereits als Resident im Amnesia auf, während der Sizilianer Eddy M. das elrow in Barcelona unsicher macht. Unterstützt werden die drei von diversen Lokalmatadoren wie u.a. Toni Rios. ›› 16 €, tanzhaus-west.de

74 BWM_OF_0318.indd 74

22.02.18 17:24


Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 20:00 Galli Theater, Männerschlussverkauf, 20:00 Jahrhunderthalle, Paul Panzer Glücksritter‥vom Pech verfolgt!, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Oper Frankfurt, Die Passagierin, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Romeo und Julia, 19:30Einige Nachrichten an das All, 20:00 Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30 Theater Willy Praml, Kafka/ Merika, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 20:00 Bockenheimer Depot, New Creations, 20:00

GAY Frankfurt

Nachtleben, 29 Grad, 21:00

MUSIK Bad Homburg

Kulturbahnhof Bad Homburg, Rhonda, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Lucas Debargue, 20:00David Garrett, 20:00 Batschkapp, Black Label Society, 18:00 Das Bett, Interstellar Overdrive, 20:30 Frankfurt Art Bar, Grace Stumberg, 20:30 Internationales Theater, Hasan Yükselir, 20:00 Jazzkeller, Nice Brazil Group feat. Portinho, 21:00 Jazzlokal Mampf, In Joy, 20:30 Ponyhof Frankfurt, Emergenza Bandcontest, 18:30 Spritzehaus, Red Flag, 21:30

Friedrichsdorf Hofheim

Jazzkeller Hofheim, Purify + Secutor + Profet (Keller Metal Massaker), 20:30

Langen

Alte Ölmühle, Al Jones Bluesband, 20:30

Stadttheater, premiere - Schwanda, Der Dudelsackpfeifer, 19:30 taT-Studiobühne, Eine Sommernacht, 20:00

Hanau

Congress Park Hanau, Neue Philharmonie Frankfurt, 19:30

Mainz

Limburg

Stadthalle Limburg, HörBand „Drünter & Druber“, 20:00 Q - Café, Club, Kultur, Q Küchenkonzert: Katja Aujesky, 21:00 Franzis Kulturzentrum, SPH Bandcontest, 19:00

Neu Isenburg

Marburg

Wetzlar

Wetzlar

Neues Kellertheater, Bunbury The Importance Of Being Earnest, 20:00 Rittal Arena, Alexander Herrmann „Schnell mal was Gutes - Die KochLate-Night-Show!“, 19:00

Kleine Bühne, Mission 2 Party, 21:30

PARTY Tiffany's Nightlife, Party Alarm, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Megahits - 80er, 90er, 00er & Charts, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, Mega Single Party, 23:00 Club Travolta, Frühschicht, 4:00Purpose, 23:00

JAZZ 25.3. | 19 Uhr

Culture Club, Black Night Disco Party, 22:00 Jazzkeller Hanau, Disco im Jazzkeller!, 21:00 Kulturladen KFZ, Noruzfest, 20:00 Nachtsalon MR, Project Marburg Die Hausparty im Club, 22:00

Wetzlar

Event Werkstatt, Rammstein Party II, 21:00 Technodisco, MNML FTR w/ Droplex + Mindshock PSY Floor, 22:00

Trinkkuranlage, Ernst-Ludwig-Buchmesse, 10:00

Frankfurt

Jahrhunderthalle, Flohmarkt, 7:00 Primus Linie, Kulinarisches Casino-Schiff, 19:00

Gießen

Hessenhalle, Busecker Spur-0-Tage 2018, 10:00 Jokus, Kompaktschulung „JULEICA - Grundausbildung für Mitarbeiter/ innen in der Kinder- und Jugendarbeit“, 9:00

Offenbach

Bad Homburg

Foto: Sascha Kletzsch

Capitol Offenbach, Die Schneekönigin, 15:00

Hanau

SONSTIGE

Rheingoldhalle, Dr. Mark Benecke Mumien von Palermo, 20:00

Offenbach

Admiral Music Lounge, YOU FM Press Play, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Discofox-Party XXL, 20:00 MUK, Electronic Porn Party No.91, 22:00 Scarabée, Harveýs Hide-Out - Rock bis Metal & Co., 22:00

Bad Nauheim

Marburg

Hugenottenhalle, The 12 Tenors, 20:00 Treffpunkt, The Streamers, 20:30

Erwin-Piscator-Haus, 50 Jahre 68 - Die Revue, 19:30 Theater im g-Werk, Waggonhalle Produktion No.30: „BLACKBIRD“ von David Harrower, 20:00

Gießen

Marburg

Garniers Keller, Dave Meaney, 20:00

Gießen

Cooky's Club, Go hard or go Home, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Moon 13, Lady Love, 22:00 Ponyhof Frankfurt, Partysalat, 23:00 Silbergold, Walt Ever, 0:00 Skyline Plaza, Skyline Dance, 21:00 Südbahnhof Musik-Lokal, 30 Plus Party, 21:00 Velvet Club, House-Classics, 22:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Hafen 2, Nouruz/ Newroz. Neujahrsfest, 15:00Der seidene Faden, 20:00

Wetzlar

Phantastische Bibliothek, Workshop: Schulischer Schriftspracherwerb, 10:00Workshop: Die schöne, schwere deutsche Sprache, 14:00 Solarpark, Flohmarkt, 8:00

VORTRAG Gießen

Mathematikum, Kindervorlesung. Thema: Mathematik und Ostern, 11:00

25. Sonntag

BÜHNE Bad Nauheim

Theater am Park, Uffgebasst, die Hesse komme, 18:00

Frankfurt

Die Komödie, Der Pantoffel-Panther, 18:00 Die Schmiere, Frankfurter Klasse Die Reise des Goldfisch, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Schon wieder Sonntag, 18:00 Jahrhunderthalle, God Save the Queen, 19:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 15:00Varieté Frühling, 19:00 Oper Frankfurt, La Cenerentola, 15:30 Schauspiel Frankfurt, Das Schloss, 16:00Grounded, 20:30 Stalburg Theater, Rapunzel Report, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 18:00 Theater Willy Praml, Kafka/ Merika, 19:30 theaterperipherie im Titania, Der kleine Prinz, 17:00 Bockenheimer Depot, New Creations, 20:00

Gießen

Kongresshalle, SixxPaxx: Sexxy Circus, 18:00 Stadttheater, Die Affäre Rue de Lourcine - Komödie, 19:30 Tinko, Die Bremer Stadtmusikanten, 16:00 taT-Studiobühne, Jeder hat das Recht ... Unser Grundgesetz - Ein szenischer Anstoß von Astrid Jacob, 20:00

Marburg

Theater am Schwanhof Black Box, Libussa / Riot, Dońt Diet!, 19:30 Theater im g-Werk, Waggonhalle Produktion No.30: „BLACKBIRD“ von David Harrower, 20:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Ein Abend mit Sergei Garmash, 20:00

Wetzlar

Neues Kellertheater, Bunbury The Importance Of Being Earnest, 17:00 Rittal Arena, Paul Panzer „Glücksritter...vom Pech verfolgt!“, 18:00

MUSIK Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Barrelhouse Jazzband, 19:00Joan Baez, 20:00 Batschkapp, Nathaniel Rateliff & The Night Sweats, 19:00 Das Bett, The Underground Youth, 20:00 Internationales Theater, Arroyito Dúo, 18:00 Jazzkeller, Nice Brazil Group feat. Portinho, 20:00 Jazzlokal Mampf, Smitty's Jazz Quartett, 20:30 Oper Frankfurt, Kammermusik im Foyer, 11:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Sinfoniekonzert, 19:30

Marburg

Kulturladen KFZ, Floating Sofa Quartett, 20:00

Offenbach

Hafen 2, Kashka + Selina Martin + Tom Holliston, 16:00 Stadthalle Offenbach, Turetsky Soprano, 18:00

Rüsselsheim

Das Rind, Four!, 20:00 Festung Rüsselsheim, Lulo Reinhardt Latin Swing Project, 20:00

Wetzlar

Dom zu Wetzlar, J.S. Bach Johannespassion, 17:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffanýs Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Club Travolta, Frühschicht, 4:00 Orange Peel, Salsocial, 21:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

SONSTIGE Bad Nauheim

Tourist Information, Stadtführung vom Salzsiederdorf zum Herzheilbad, 14:00 Trinkkuranlage, Ernst-Ludwig-Buchmesse, 10:00

Friedberg

Globus Baumarkt, Flohmarkt, 8:00

Darmstadt

Centralstation, Darmstädter Super Sale, 13:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00 Hessenhalle, Busecker Spur-0-Tage 2018, 10:00 Jokus, Kompaktschulung „JULEICA - Grundausbildung für Mitarbeiter/ innen in der Kinder- und Jugendarbeit“, 9:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Modellbahnbörse, 10:00

Wetzlar

KulturStation, Diese leichtfüßigen Tage - Lesung, 17:00

26. Montag

BÜHNE Frankfurt

Die Schmiere, Magic Monday, 17:00Magic Monday, 20:00 Orange Peel, Theaterduell, 20:00 Schauspiel Frankfurt, 8Bar Leben!, 20:00Invisible Hand, 20:00 Stalburg Theater, Severin Groebner - Der Abendgang des Unterlands, 20:00 The English Theatre, Vince Ebert Sexy Science, 19:30

GAY Marburg

Kulturladen KFZ, Schwule Theke, 20:00

MUSIK Frankfurt

Batschkapp, Jamie Lawson, 19:00 Jahrhunderthalle, Kastelruther Spatzen, 20:00 Zoom, Ace Tee & Kwam.E, 20:30

PARTY Frankfurt

Brotfabrik, Tuuletar, 20:00 Velvet Club, What up Monday, 22:00

SONSTIGE Gießen

Jokus, Kompaktschulung „JULEICA - Grundausbildung für Mitarbeiter/ innen in der Kinder- und Jugendarbeit“, 9:00

PERFORMANCE 25.3. | 19 Uhr

WORLD 26.3. | 20 Uhr

BARRELHOUSE MEETS … ECHOES OF SWING

MEIN NAME IST PAUL WITTGENSTEIN

TUULETAR

Kunstverein Familie Montez, Frankfurt

Ein ganz eigenes Echo auf den Swingjazz vernahm vor 20 Jahren das Ensemble „Echoes of Swing". Ohne jede museale Nostalgie schöpfen die vier Musiker beherzt aus dem riesigen Fundus des swingenden Jazz von Bix bis Bop, von Getz bis Gershwin, dabei immer auf der Suche nach dem Verborgenen, dem Exquisiten.

Die Lecture Performance mit Livegesang bietet einen höchst amüsanten, informativen und zugleich verstörenden Einblick in eine der schillernsten Familien des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts: Familie Wittgenstein. Die Inszenierung zeigt Aufstieg und Fall eines Familienclans aus der Sicht des hochbegabten Paul Wittgenstein junior, der ein Fremder im eigenen Haus war.

Brotfabrik, Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Mozart Saal

›› VVK: ab 36 €, Infos & Tickets: www.alteoper.de

›› VVK: 10/ 8€, info@artes-forum.org, (0172) 66 08 16 3

›› VVK: 16 €, Infos & Tickets: www.brotfabrik.info

2012 haben sich die vier Vokalistinnen aus Helsinki zu dem Ensemble „Tuuletar“ (Windgöttin) zusammengefunden. Ihre Musik ist ebenso von HipHop und Pop beeinflusst wie von klassischer Musik oder finnischer Folktradition. Besonders unvergleichbar werden ihre Auftritte durch coole Computer-Beats oder beeindruckenden Gesangstechniken.

März 2018

BWM_OF_0318.indd 75

75

22.02.18 17:24


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ››

27.

Mathematikum, Vernissage: Ingrid Hornef - Ordnung: Nichts als Zufall., 19:00

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

Dienstag

Frankfurt

Schauspiel Frankfurt, Denkraum mit Can Dündar - Schweigen macht Gold - Wie verteidigen wir unsere Redefreiheit, 20:00

Mittwoch

BÜHNE

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Öffentliches Eigentum, 19:30 Volksbühne Hanau e.V., Öffentliches Eigentum, 19:30

MUSIK Frankfurt

Batschkapp, Jorge Blanco & The 8th Wonder, 18:00 Dreikönigskeller, Cold Kids, 20:00 Frankfurt Art Bar, Akustik Blues, 20:30 Jahrhunderthalle, Bonnie Tyler, 20:00 Jazzkeller, David Friesen with Joe Manis, 21:00 Jazzlokal Mampf, 5 Pieces, 20:30 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session, 20:30 Spritzehaus, Jam Session, 21:00Jam Session, 21:00 Zoom, DVSN, 20:00

Offenbach

KJK Sandgasse, Savoy Brown, 20:30 Stadthalle Offenbach, G3 feat. Joe Satriani, John Petrucci & Uli Jon Roth, 19:30

PARTY Frankfurt

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00

Gießen

Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Gießen, 22:00

SONSTIGE Bad Nauheim

Die Scheune, Rudel Sing Sang, 19:00 Seniorenresidenz im Park, Taichi, 18:00 Tourist Information, Rundgang mit dem Nachtwächtergehilfen, 19:00

Gießen

Jokus, Kompaktschulung „JULEICA - Grundausbildung für Mitarbeiter/ innen in der Kinder- und Jugendarbeit“, 9:00

BWM_OF_0318.indd 76

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Richard O'Brien's Rocky Horror Show, 20:00 Die Komödie, Der Pantoffel-Panther, 20:00 Die Schmiere, Happy End mit Flaschenpfand - Reich werden für Einsteiger, 20:00 Mousonturm, Salt, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Invisible Hand, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30

Frankfurt

Bockenheimer Depot, New Creations, 20:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Öffentliches Eigentum, 19:30 Volksbühne Hanau e.V., Öffentliches Eigentum, 19:30

Marburg

Theater am Schwanhof Black Box, Wiederaufnahme: Play the Game - A Tribute to Freddie Mercury, 19:30

Rödermark

Kelterscheune, Blömer & Tillack Wir müssen draußen bleiben, 20:30

MUSIK Darmstadt

Centralstation, Wandl & Egopusher, 20:00

Frankfurt

Dreikönigskeller, Aniients, 20:00 Frankfurt Art Bar, Gare du Jazz, 20:30 Jazzkeller, Jazz Konzert & Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Ausfahrt Quartett, 20:30 Orange Peel, text&beat@orange peel, 20:00 Zoom, Ski Mask the Slump God, 21:00

Marburg

Q - Café, Club, Kultur, Q Küchenkonzert: Upright, 21:00

Nachtleben, Shawn. & Pizzl & Grey Fries, 20:00 Ponyhof Frankfurt, Blockhelden + The Crossover Poets + Kompass, 20:00

Hofheim

Hanau

Frankfurt

Oberursel

Hofheim

Gießen

Offenbach

Wetzlar

Marburg

VORTRAG

Jazzkeller, Moritz & Braß, 21:00 Nachtleben, Alex im Westerland, 19:30 Spritzehaus, Macys Mob, 21:30 Zoom, 5k HD, 21:00

Bad Homburg

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

28.

Bockenheimer Depot, New Creations, 20:00

PARTY

Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

Frankfurt

Frankfurt

Franzis Kulturzentrum, Ben Granfelt Band, 20:00

Tiffany's Nightlife, kostenloser Tanzkurs, 20:00

BÜHNE Alte Oper Frankfurt, Richard O'Brien's Rocky Horror Show, 20:00 Die Komödie, Der Pantoffel-Panther, 20:00 Die Schmiere, Magic Monday, 20:00 Mousonturm, Salt, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 20:00 Stalburg Theater, Captain's Dinner, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30

Wetzlar

Kulturladen KFZ, 30plus mit DJ Double You, 19:00

SONSTIGE

ShowSpielhaus, Musical Drive-in, 20:00 Alt-Oberurseler Brauhaus, Stormin Norman & Dom von Deyk, 20:00 Irish Pub Bogside e.V., Nenad, 20:30

Wetzlar

Kleine Bühne, Feel Friday, 21:30

PARTY Bad Homburg

Bad Nauheim

Tiffany's Nightlife, Tiffanýs Tanznacht, 19:00

Gießen

Club Travolta, All in, 22:00

Altes Rathaus, Sing mit!, 15:30 Irish Pub, Cocktailwürfeln, 21:00 Jokus, Kompaktschulung „JULEICA - Grundausbildung für Mitarbeiter/ innen in der Kinder- und Jugendarbeit“, 9:00

29. Donnerstag

BÜHNE Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Richard O'Brien's Rocky Horror Show, 20:00 Die Komödie, Der Pantoffel-Panther, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich! - Jetzt geht́s um Hessen!, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Der Kredit, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Kampf des Negers und der Hunde, 20:00 Stalburg Theater, Wer kocht, schiesst nicht, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30 Theater Willy Praml, Jesus D'Amour, 20:00

Gießen

Stadttheater, Ariadne auf Naxos Oper von Richard Strauss, 19:30 taT-Studiobühne, Auftaucher Tanzabend von Henrietta Horn, 20:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Öffentliches Eigentum, 19:30 Volksbühne Hanau e.V., Öffentliches Eigentum, 19:30

Marburg

Theater am Schwanhof Bühne, Premiere: Kinder der Sonne - von Maxim Gorki, 19:30

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Theater GegenStand Produktion: Casablanca Jones und die Tränen der Mona Lisa, 20:00 Stadthalle WZ, Die Therapie - Psychothriller nach Sebastian Fitzek, 20:00

MUSIK Frankfurt

Batschkapp, Nimo, 18:30 Dreikönigskeller, Liar Thief Bandit + The Swipes, 20:00 Gibson, Urban Club Band, 21:00

Frankfurt Gießen

Scarabée, Elektronische Klangprodukte - Techno. Tech House. Minimal. Deep House, 23:00

Wetzlar

Carroll̀s Pub Wetzlar, Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:30 Technodisco, Meet & Great mit DJ, 20:00

SONSTIGE Frankfurt

Jahrhunderthalle, Flohmarkt, 7:00

Gießen

Jokus, Kompaktschulung „JULEICA - Grundausbildung für Mitarbeiter/ innen in der Kinder- und Jugendarbeit“, 9:00

Jazzkeller Hanau, RockPotion, 21:00 ShowSpielhaus, Musical Drive-in, 20:00 Rittal Arena, Bonnie Tyler, 20:00

PARTY

BÜHNE Alte Oper Frankfurt, Richard O'Brien's Rocky Horror Show, 20:00 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Lulu - Musical bizarre, 20:00 Die Komödie, Der Pantoffel-Panther, 20:00 Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Der Kredit, 20:00 Jahrhunderthalle, Simply the Best, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Oper Frankfurt, Die Passagierin, 18:00 Schauspiel Frankfurt, Alle meine Söhne, 19:30 Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30 Theater Willy Praml, Jesus D'Amour, 18:00

MUSIK Frankfurt

Jahrhunderthalle, Music Sneak, 20:00 Jazzkeller, Karfreitag, 21:00 Jazzlokal Mampf, Tres Latin Jazz, 20:30 Mousonturm, Ensemble Modern, 19:30

Hanau

Jazzkeller Hanau, Stereoplanet, 21:00 Vereinsgaststätte Brückenkopf, Steve Scondo Band, 21:00

Hofheim

Tiffany's Nightlife, Party Alarm, 20:00

ShowSpielhaus, Musical Drive-in, 20:00

Frankfurt

Limburg

Club Travolta, Black on black!, 23:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Gibson, F**** L'Amour, 23:00 Moon 13, Ladies Night, 22:00 Orange Peel, Beat goes Funk, 22:00 Tanzhaus West, Wummerland Wanderzirkus, 0:00

Stadthalle Limburg, International Trio „New Orleans Jazz & Harlem Swing“, 20:00

Gießen

Bad Homburg

Admiral Music Lounge, Tattoos and High Heels, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Scarabée, 80er-Party, 22:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Frankfurt

Festhalle, Planet Erde II, 20:00

Offenbach

Hafen 2, The Shape of Water, 20:00

Samstag

Frankfurt

Das Bett, Kalte Sterne Festival, 19:00 Frankfurt Art Bar, J.D. The Band. Jazz Swingtett., 20:30 Jazzkeller, Thomas Bachmann, 21:00 Jazzlokal Mampf, Blind Joki Jazz 'n' Blues, 20:30Blind Joki Jazz 'n' Blues, 20:30

Bad Homburg

31. 30. Freitag

MUSIK Frankfurt

BÜHNE

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Richard O'Brien's Rocky Horror Show, 16:00Richard O'Brien's Rocky Horror Show, 20:00 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Lulu - Musical bizarre, 20:00 Die Komödie, Der Pantoffel-Panther, 20:00 Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Der Kredit, 20:00 Jahrhunderthalle, Michael Jackson Memory Tour, 20:00 Neues Theater Höchst, Varieté Frühling, 16:00Varieté Frühling, 20:00 Oper Frankfurt, L'Africaine - Vasco da Gama, 18:00 Schauspiel Frankfurt, Das Schloss, 19:00Das hässliche Universum, 20:00 Stalburg Theater, Captain's Dinner, 20:00 The English Theatre, Hand to God, 19:30 Theater Willy Praml, Jesus D'Amour, 20:00

Gießen

Stadttheater, Sonderveranstaltung - Musical-Gala für die ganze Familie, 20:00 taT-Studiobühne, Sonny Boys - Komödie von Neil Simon, 20:00

Marburg

Theater am Schwanhof Black Box, Das hündische Herz - nach der Erzählung von Michail Bulgakow, 19:30

Wetzlar

Kleine Bühne, Pigs in Rock, 21:30

PARTY Tiffany's Nightlife, Party Alarm, 20:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Darmstadt

Centralstation, Easter Special, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, Inurfase feat. 15 Years BMG, 21:00 Club Travolta, Frühschicht, 4:00Big Pimpin'!, 22:00 Cooky's Club, Go hard or go Home, 23:00 Copper Bar & Room, Thir(s) ty, 21:00 Dora Brilliant, Tanzhaus West & Hotel Digital Frühjahrsputz, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Karlson, Pure - Die Party für Gays & Friends, 22:30 Moon 13, Lady Love, 22:00 Nachtleben, Linkin Party, 23:00 Orange Peel, Hip Hop Party, 23:00 Ponyhof Frankfurt, Tanz mal drüber nach, 23:00 Silbergold, Lockruf, 0:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Ü30 Club Night, 21:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:00 Scarabée, Wild Hunt - Rock bis Metal, 22:00

Hanau

Culture Club, Harmony.fm 80s vs. 90s Party, 21:00

SONSTIGE Frankfurt

Primus Linie, Frankfurter Stadtgeläute, 16:15Skylight-Tour, 20:30

Marburg

Gelände der Waggonhalle, Flohmarkt, 8:00

Offenbach

Hafen 2, Die Verlegerin, 20:00

22.02.18 17:24


FRIZZ ADRESSEN ›› Bad Homburg Bühne Äppelwoi-Theater Bad Homburg Schwedenpfad 1 (06172) 69 04 07

Diskotheken/Clubs Musiklokal Gambrinus Am Bahnhof 4 (06172) 69 03 55

Bad Vilbel Bühne Theater Alte Mühle Lohstraße 13 (06101) 55 94 55

Darmstadt Diskotheken/Clubs Centralstation Im Carree (06151) 3 66 88 99

Dietzenbach Bühne Bürgerhaus Dietzenbach Europaplatz 3 06074 / 373-335

Theater Schöne Aussicht Schäfergasse 22 (06074) 29 107

Hallen/Zentren Bürgerhaus Offenbacher Straße 11 (06074) 37 33 35

Dreieich Bühne Bühne im Stall

Am alten Rathaus 21 (06074) 62 98 99

Live in der Werkstatt Daimlerstr. 8 Tel.: (06103) 80 74 00

Hallen/Zentren Bürgerhaus Sprendlingen Fichtestraße 50 (06103) 60 00 00

Eppstein Bars/Kneipen Wunderbar Weite Welt Am Stadtbahnhof 1 (06198) 58 55 06

Frankfurt Bars/Kneipen Alte Liebe

Darmstädter Landstr. 23

Oye Club

FAB Frankfurt Art Bar

Frankfurt LAB

Feinstaub

Freies Schauspiel Ensemble im Titania

Ziegelhüttenweg 221 (069) 63 30 79 38

Friedberger Landstr. 131

HoRsT

Gallus Theater

Schmidtstr. 12 (069) 60 62 98 73

Elbestr. 34 (069) 27 10 76 70

Theatrallalla

Friedberger Landstraße 296 (069) 59 37 01

Barhundert

Stiftstr. 34 (069) 92 88 27 57

Belluga Saloon

Neue Rothofstr. 13-19 (069) 36 60 19 24

Cafè KoZ

Mertonstraße 26-28 (069) 79 82 30 42

Chinaski No Bar : No Disco Bockenheimer Landstr. 1 (069) 72 57 58

Club Voltaire

Kleine Hochstraße 5 (069) 29 24 08

Curubar

Holzgraben 9 (069) 97 76 07 32

Basaltstr. 23

Bernhard-Grzimek-Allee 1 (069) 43 51 66

Das Bett

The Cave

Brönnerstr. 11 (069) 28 38 08

Tiefengrund

Friedberger Landstr. 116

Union Halle

Hanauer Landstraße 188 (069) 48 00 06 80

United

Kleyerstraße 15 (069) 75 80 60 20

Dough House

Kleine Rittergasse 19-21

Hanauer Landstraße 2 (069) 90 02 08 50

Jazzkeller

Günes Theater

Dreikönigskeller

Urban Kitchen Club

La Gata

Internationales Theater

Elfer Music Club

Velvet Club

Kleyerstr. 15 (069) 596 23 22 Kleine Bockenheimer Str. 18a (069) 28 85 37 Seehofstraße 3 (069) 61 45 81

Long Island Summer Lounge

Parkhaus Börse, Parkdeck 7/ Meisengasse (0151) 61 50 98 89

Luna Bar

Stiftstr. 6 (069) 29 47 74

Mc Roman & St. Martin Frankfurt Pub Hanauer Landstr. 99 (069) 40 35 45 72

Musikkeller Summa Summarum

Steinern Haus, Klappergasse 3 (069) 62 68 00

PAS Bar

Taubenstr. 17

Roomers Bar

Gutleutstr. 85 (069) 271 342 815

Sandbar

Sandweg 6 (069) 49 08 36 95

Schöneberger

Berger Straße 237 (069) 94 50 66 11

Sullivan

Kaiserstr. 12 (069) 92 88 49 00

The Parlour

Zwingergasse 6 (069) 26 01 82 90

VAIVAI Italian Grill & Bar Grüneburgweg 16 (069) 90 55 93 05

Wunderbar

Antoniterstraße 16 (069) 31 87 83

Bühne Alte Oper Frankfurt Bockenheimer Depot

The Kinly Bar

Cooky‘s Club

Fritz Rémond Theater

Westhafenplatz 6 (069) 24 00 48 99

Plank Cafe-Bar-Studio

Niddastr. 54 (069) 26 48 62 31

Textorstr. 26 (069) 66 37 26 97

Frankfurter Botschaft

Opernplatz 1 (069) 13 40 - 0

Pracht

Clubkeller

Am Salzhaus 4 (069) 28 76 62

Tanusstraße 19 Elbestr. 15 (069) 26 95 86 66

Schmidtstr. 12

Carlo-Schmid-Platz 1 (069) 1 34 04 00

Brotfabrik

Bachmannstraße 2 bis 4 (069) 24 79 08 00

Das Theater

Melemstraße 16 (069) 95 503 501

Die Dramatische Bühne/ Exzess Halle Leipziger Straße 91 (069) 15 629 37

Die KÄS

Waldschmidtstraße 19 (069) 55 07 36

Die Katakombe

Pfingstweidstraße 2 (069) 49 17 25

Die Komödie

Neue Mainzer Straße 14-18 (069) 28 45 80

Die Landungsbrücken Gutleutstraße 294 (069) 60 60 59 72

Die Schmiere

Seckbächer Gasse 4 (069) 28 10 66

Rebstöcker Str. 49 D (069). 77 076 997 Hanauer Landstraße 7 bis 9 (069) 4 99 09 80

Kammerspiel

Neue Mainzer Straße 17 (069) 21 23 79 99

Kellertheater Mainstraße 2 (069) 28 80 23

Kleinkunstbühne Frau Batz Alt Bornheim 32 (069) 46 00 38 85

Literaturhaus

Schöne Aussicht 2 (069) 7 56 18 40

Mousonturm

Waldschmidtstraße 4 (069) 40 58 95 14

Neues Theater Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46 a (069) 33 99 99 33

Oper

Färberstr. 71 (069) 66 12 98 04

Klappergasse 5 bis 7 (069) 21 99 05 70

Euro Deli

Neue Mainzer Straße 60-66 (069) 29 80 19 50

Final Destination Holzgraben 9

Gibson

Zeil 85-93 (069) 94 94 77 70

Golden Gate

Karlstraße 17 (069) 2 40 02 50

Golden Gate Diamond Club

Börsenstr. 14 (069) 92 88 48 04

Weißfrauenstr. 12 bis 16 (069) 257 809 510

Voices Club - Karaoke & Dance Kleine Rittergasse 14-20 (069) 17 49 85 12

X.O. Club

Kleine Rittergasse 14-20 (0162) 5 12 42 5

Zoom

Brönnerstr. 5 bis 9 (069) 69 71 30 05

Hallen/Zentren Festhalle

Moselstr. 46-48 (069) 51 70 15 95

Ludwig-Erhard-Anlage 1 (069) 7 57 50

Kane & Abel

Jahrhunderthalle

Karlson

Kartenvorverkauf Frankfurt Ticket Rhein Main GmbH

Goethestr. 31-33 (0160) 90 11 82 57 Karlstr. 17

Pfaffenwiese 069-36 01-236

Willy-Brandt-Platz (069) 2 12 02

Kleiner Yachtklub

PUT EventBühne

Latin Palace Changó

Hanauer Landstraße 417 (069) 1 34 0-4 00 Zeilgalerie 106 (069) 20 228

Hanauer Landstraße 186 (069) 4 94 09 02

Le Panther

Seilerstr. 34 (069) 28 50 55

Schauspiel Frankfurt

Mantis Roofgarden

Burgstraße 80 (069) 9 44 36 60

Bachmannstraße 2 bis 4 (069) 70 58 21

Romanfabrik

Willy-Brandt-Platz (069) 1 34 04 00

Stalburg Theater Glauburgstraße 0 (069) 25 62 44

The English Theatre/James The Bar Gallusanlage 7 (069) 24 23 16 11

Theater Willy Praml Wittelsbacher Allee 29 (069) 43 05 47 34

Tigerpalast

Heiligkreuzgasse 16-20 (069) 92 00 22 50

TITS-Theater in der Tanzschule

Friedberger Landstraße 296 (069) 59 37 01

Diskotheken/Clubs AdLib Schwedlerstr. 8 (069) 257 809 528

Batschkapp

Gwinnerstr. 5 (069) 95 21 84 10

Belle Club

Hanauer Landstr. 190 (069) 175 544 130

Börsenkeller

Börsenplatz/Schillerstr. 11 (069) 13 38 87 33

Circus

Bleichstr. 46 (069) 27 24 24 70

clb Bar&Club

Bleichstraße 38 (069) 21 99 88 08

Club 101

Taunustor 2 bis 4 (069) 97 46 05 55

Club Travolta

Brönnerstr. 17 (069) 20 97 67 90

Deutschherrnufer 12 Münchener Str. 57 (069) 27 22 08 08

Katharinenpforte 6 (069) 21 99 86 21

Moon 13

Carl-Benz-Str. 21

Motegi Bar & Lounge Hanauer Landstraße 222 (069) 90 43 14 35

Nachtleben

Kurt-Schumacher-Str. 45 (069) 2 06 50

Orange Peel

Kaiserstr. 39 (0152) 54 08 55 37

MyZeil Ticketshop Tickets per Post

Hainburg Diskotheken/Clubs Planet Siemensstraße 30 (06181) 3 021 328

Hanau Bars/Kneipen Jazzkeller

Philippsruher Allee 22 (06181) 25 99 65

Brückenkopf Hanau

Ponyhof

Wilhelmstraße 15a Tel.: (06181) 15789

Pure Platinum

Bühne Comoedienhaus Wilhelmsbad

Klappergasse 16 (069) 97 767 408 Taunusstr. 34 (069) 26 48 77 22

Sankt Peter

Bleichstraße 33 (069) 2 972 595 100

Silbergold

Heiligkreuzgasse 22 (069) 20 32 55 58

Speak Easy

Große Rittergasse 42 (069) 61 80 75

Stage

Mainzer Landstr. 681

Stereobar

Abtsgässchen 7 (069) 61 71 16

Südbahnhof Musik-Lokal Hedderichstr. 51 (069) 61 81 22

Parkpromenade 1 (06181) 5 088 500

Stein’s Tivoli

Freiheitsplatz 12 (06181) 5 15 15

Diskotheken/Clubs Culture Club Vor der Pulvermühle 11 (06181) 52 05 20

Hattersheim Hallen/Zentren Congress-Park

Schlossplatz 1 (06181) 2 77 50 Hattersheim

Hofheim Bühne Posthofkeller

Table

Sarceller Straße 1 (06190) 32 32 Hofheim

Tanzhaus West & Dora Brilliant

Bühne ShowSpielhaus GmbH

Römerberg 6a (069) 21 99 63 68

Gutleutstr. 294 (069) 24 24 76 60

Kelkheim

Hattersheimer Straße 31 (06192) 9 519 033 Kelkheim

Diskotheken/Clubs City-Club Kelkheim Frankfurter Str. 43 (06195) 7 32 51

Langen Diskotheken/Clubs Alte Ölmühle Fahrgasse 5 (06103) 7 91 62

Hallen/Zentren Neue Stadthalle Langen Postfach 1640 (06103) 20 34 34 Maintal

Maintal Hallen/Zentren Bürgerhaus MaintalBischofsheim Dörnigheimer Weg 15

Mainz

Theater t-raum

Wilhelmstraße 13 (069) 80 10 89 83

Theateratelier Bleichstraße 14H Bleichstraße 14H (069) 82 36 39 90

Waggon am Kulturgleis Mainufer Offenbach ( Höhe Isenburger Schloss)

Diskotheken/Clubs Hafen 2 Nordring 129 (069) 26 012 223

MTW

Nordring 131 (069) 81 42 22

Robert Johnson Nordring 131 (069) 82 12 13

Hallen/Zentren Büsing Palais

Diskotheken/Clubs 50grad

Herrnstraße 82 (069) 82 99 90

Imperial Danceclub

Kaiserstraße 106 (069) 829 00 20

Mittlere Bleiche 40 (06131) 21 47 53

In der alten Lokhalle, Mombacher Str. 78-80 (06131) 3 04 28 68

Star

Holzhofstr. 1 (06131) 6 00 75 79

Mühlheim Bars/Kneipen Vereinsgarten Artificial Family e.V. im Steinbruch Am Rabenloh 4 (06108) 79 63 64

Bühne Gerda‘s kleine Weltbühne Dietesheimer Straße 90 (06108) 7 54 91

Hallen/Zentren Kulturfabrik eigenart e.V. Carl-Zeiss-Straße 6 (06108) 79 12 47

Willy-Brandt-Halle

Dietesheimer Straße 60 (06108) 91 11 50

Neu-Isenburg Bars/Kneipen Gaststätte Treffpunkt Bahnhofstraße 50 (06102) 80 06 07

Bühne 2. Deutsches Äppelwoi Theater Löwengasse 24 (06102) 3 88 75

Kunstbühne Löwenkeller Löwengasse 24 (06102) 77 66 5

Hallen/Zentren Hugenottenhalle Frankfurter Straße 152 (06102) 74 74 10

Obertshausen Hallen/Zentren Bürgerhaus Hausen Tempelhofer Straße 10 (06104) 98 52 20

Offenbach Bars/Kneipen Bogside e.V. Irish Pub Domstraße 93 (069) 82366908

Wiener Hof

Langener Straße 23 (069) 89 12 96

Capitol Theater GmbH Offenbach KJK Sandgasse

Sandgasse 26 (069) 80 65 39 69

Kommune 2010

Sprendlinger Landstraße 181 D

Konferenzsaal Sparkasse Offenbach Berliner Str. 46 (069) 8 06 70

Stadthalle

Waldstraße 312 (069) 8 57 06 00

Rodgau Bühne Maximal- Kulturinitiative Eisenbahnstraße 13

Hallen/Zentren Bürgerhaus Nieder-Roden Römerstraße 13 (06106) 77 14 55

Rödermark Bühne Jazzkeller Rödermark Friedrich-Ebert-Straße (06074) 99 89 2

Kelterscheune

Darmstädterstraße 18 (06074) 4 86 02 85

Wohnzimmertheater Theater & nedelmann

Ober Rodener Straße 53 bis 55 (06074) 48 27 616

Hallen/Zentren Kulturhalle Rödermark Dieburger Straße 27 (06074) 91 16 55

Seligenstadt Bühne Jakobsaal

Jakobstraße 5

Wiesbaden Diskotheken/Clubs Gestüt Renz Nerostr. 24 (0174) 6 30 30 00

Park Café

Wilhelmstr. 36 (0611) 34 13 246

Hallen/Zentren Schlachthof Murnaustr. 1 (0611) 9 74 45 0

Bühne Mausoleum im Schlosspark Rumpenheim Rumpenheimer Schlossgasse 6 (069) 86 94 89

März 2018

Adressen_OF_0318.indd 77

77

22.02.18 17:30


FRIZZ KLEINANZEIGEN ›› Kleinanzeigen aufgeben:

Sie sucht Ihn Du hast wenig Erfolg bei Frauen oder traust dich nicht? „Du hältst dich auf dem Gebiet für unbegabt? Du hältst dich für unsexy, uninteressant... oder uncharmant - und bist es gar nicht? Was ist COOL, was ist UNCOOL? Weiblicher „“Date Doctor““, 44, erfahren, mit viel Geduld, coacht dich - 18 bis 98 Jahre - bis ins (fast) letzte Detail, macht dich rendezvoustauglich und fit für deine nächsten Versuche, eine Frau anzusprechen! Das gibt es zwar nicht ganz umsonst - ist aber immernoch effektiver, als die nächste Videokabine aufzusuchen oder wieder mal etliche Drinks vergebens zu spendieren! Du brauchst jetzt einfach nur noch den Mut, an deinen Coach zu schreiben... an: dein-date-doctor@gmx.de“  

Er sucht Sie Jugendlicher Single, 40 J./1.78 m, schlank, hellblaue Augen, süßer Knackpo sucht eine Frau für eine zärtliche Freundschaft! Sympathie entscheidet! jugend-

lichersingle@web.de oder 015229802677 (SMS). Melde Dich.  

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Liebe Niki (Nicole) aus Dietzenbach, im März 2017 haben wir uns kennengelernt ! Wir beide kennen uns schon lange, fast 11 Monate. Ich vermisse einfach deine tolle Ausstrahlung, deine wunderschönen Augen, dein Lächeln, dein glänzendes blondes Haar, du bist ein Engel! mag einfach deine liebe Art, wie du bist. Du bist eine klasse Frau, möchte dich sehr gerne wiedersehen. Nur leider habe ich deine neue Handy Nr. nicht! Bitte melde dich! 01757460197.   Er, Mittfünfziger, ledig, sportlich, 186 m, sucht niveauvolle starke

Ihre Kleinanzeige erscheint in den Ausgaben Frankfurt & Vordertaunus, Offenbach & Hanau und Gießen & Wetzlar von FRIZZ Das Magazin.

Frau. Kein E-Mail. Bitte mit Foto. Danke! Chiffre GI03181 Schmusekater, 54J., 180/70kg pflegeleicht sucht attraktive, schlanke Sie zum verwöhnen. Beziehung mögl. (falls erwünscht) Tel.: 0176-66178592   Einfühlsamer Mann verwöhnt erwartungsvolle Sie mit intens. AV. - gerne auch in einer dauerhaften Affäre. Respekt und Diskretion sind selbstverständlich! Lust bekommen? Ich warte auf dich...! Play1.withfire@yahoo. de oder Chiffre 10044 Gentleman, 69, NR, kultiviert, vital, sucht intime Freundin 60 - 80. im Raum FFM, Tel.: 0152-23575765   Seriöser Mann, 68, vermögend su. Frau/Lesbenpaar mit Kinderwunsch. Biete Unterhalt, Erbe, Betriebsnachfolge u. mehr. 01774562435   Welche Frau ist mit sich im Reinen, hat keine Berührungsängste und ist bereit für etwas Neues. RM: FFM, FB, HG, MTK. WhatsAPP 0178-6690505   Suche Frauen für Erotiktreff ohne Bindungsstress von soft bis hart, mag OV, RSP, Fesselspiel uvm.

Chiffre:

Chiffregebühren inklusive der Fritz-Voice Mailbox: 5,– Euro. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt und einmal wöchentlich über einen Zeitraum von 6 Wochen zugestellt. Zur Veröffentlichung Ihrer Adresse und Telefonnummer bei Kleinanzeigen ohne Chiffre benötigen wir eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung.

Schriftlich antworten auf Chiffre:

Sie schicken Ihren Antwortbrief an Fritz – Das Magazin und schreiben deutlich die mit ✍ bezeichnete Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag.

Privat oder gewerblich:

Anzeigen werden immer dann als gewerblich eingestuft, wenn mit dem Inhalt Geschäfte gemacht werden. (unabhängig davon, ob ein Gewerbe angemeldet ist oder nicht).

›› BRIEF

FRI ZZ Das Magazin Waldstraße 226 63071 Offenbach ›› TELEFAX

069/801067–84

Was wir wissen müssen: NAME, VORNAME

STRASSE, NUMMER

›› Kleinanzeigen-Annahmeschluß 15.03.2018 PLZ, ORT

Art der Anzeige: privat

Chiffre: JA

Rubrik:

gewerblich NEIN

Preise: Private Kleinanzeigen:

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 10,-

weitere Zeile Euro 2,Private Kontaktanzeigen: (bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

Sie sucht Ihn

Kaufen

Er sucht Sie

Verkaufen

Sie sucht Sie

Kleingewerbe

Er sucht Ihn

Kurse

Grüße

Wohnen

Reisen

KFZ

Job

Allerlei

WENN VORHANDEN: E-MAIL-ADRESSE

Zahlungsart :

Bar

Scheck liegt bei

Bankeinzug

KONTOINHABER: NAME, VORNAME

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 5,-

weitere Zeile Euro 2,Chiffregebühr Euro 5,Gewerbliche Kleinanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 25,weitere Zeile Euro 5,Gewerbliche Kontaktanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 50,weitere Zeile Euro 10,Belegheft Euro 2,alle Preise inklusive Mehrwertsteuer

BANKVERBINDUNG

BITTE VOLLSTÄNDIG UND IN GROSSBUCHTSTABEN AUSFÜLLEN!

›› Kleinanzeigenauftrag

Benutzen Sie bitte nur den untenstehenden Kleinanzeigenauftrag. Füllen Sie den Coupon bitte vollständig und gut leserlich aus. Das erleichtert uns die Arbeit und garantiert Ihnen, daß Ihre Kleinanzeige korrekt gedruckt wird. Dann schicken oder faxen Sie uns Ihre Anzeige oder besuchen Sie die Fritz-Homepage.

IBAN

TELEFON (FÜR EVENTUELLE RÜCKFRAGEN)

DATUM

UNTERSCHRIFT

1 2 3 4 5 Achtung: Die hier angegebene Zeilenzahl kann von der Druckversion abweichen! Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungrechte behalten wir uns vor.

BWM_OF_0318.indd 78

22.02.18 17:24


KfI, disk., 01590-5319810, Whats app!   Warme Freundin, 58 - 78 im Raum FFM gesucht von Mann, 68 Jahre, vital und sympatisch. Tel.: 01632768221  

Kontakt Anzeige des Monats

Jeden Monat präsentiert F R IZZ Das Magazin die Kontaktanzeige des Monats. Dafür gibt’s zur Belohnung eine CD!

Ich (47J., 1,81, 80kg, sportlich, Nichtraucher) bin ein Sünder aber ich kann DIR das Paradies zeigen. Möchtest DU es kennenlernen? Dann freue ich mich darauf DIR (gepflegt, sympatisch, gerne gebunden) zu begegnen. Nummer zum Paradies: 01712844488    Er, 55, groß, schlank sucht eine möglichst reife Sie, die mich konsequent zu ihrem Lustsklaven erzieht. EMail: rosenduft62@gmx.de  

Ein Buch, so wie die Stadt, in der wir leben:

www.groessenwahn-verlag.de Romantic Affair. Wenn Du Dich nach viel Zärtlichkeit sehnst, gerne schmust und kuschelst, dann müssen wir uns kennenlernen, um den grauen Alltag zu vergessen und zärtliche Abenteuer erleben. Ich- Ende Vierzig/185/95/ NR, sehr zärtlich, verschmust, diskret, kein Freund

von ONS suche eine zuverlässige, gepflegte Frau für eine zärtliche und erotische Dauerfreundschaft: romantic.affair@vodafonemail.de   Liebenswerter und ehrlicher junger Mann, 34 Jahre, Raum HU, mit dem Herz am richtigen Gewinner im Monat März Rubrik »Er sucht Sie«

Gut aussehender Mann 45/178/89kg mit 2 Häusern, 2 Hunden und ner Harley sucht gut aussehende Frau, schlank, humorvoll und abenteuerlustig. Du solltest nicht zu alt sein, aber gerne mit Kind. Wo ist die Frau die mich glücklich macht ?? Wo bist du !?? Melde dich Offenbach bitte mit Bild. Danke. Chiffre 10307

Die geheimnisvolle Vorpremiere. Jeden Dienstag im CinemaxX.

Fleck und beiden Beinen fest im Leben stehend, sucht bodenab ständige junge Frau bis 36 Jahre * mit sympathischem Charakter zum kennenlernen und verlieben. € stefan.308@gmx.de   Hübscher Er, 49, schlank, nett, gefühlvoll, sensibel, gebildet, aufgeschlossen für vieles, sucht Sie für gute Gespräche, gelegentl. Ausflüge aus dem Alltag und achtsame, sinnliche Berührungen von Geist und Körper, auf Dauer, diskret und mit Kuschelbedürfnis! Chiffre GI03182 Ostern steht nun vor der Tür, es ist leider noch kalt in unserem Land!  An Ostern noch Single? Das muss nicht sein, drum lass Mit Unterstützung von: uns nichtOffenbach lange warten und bringe uns ins Reich einer schönen Sommernachtsphantasie....Vielleicht * CinemaxX Entertainment GmbH & Co KG, Valentinskamp 18 – 20, 20354 Hamburg. schon an Ostern? Ja, es wird wirklich Zeit das dein Herzblatt in meine Arme weht, bevor unsere Seelen in der Kälte noch erfrie-15-01_SneakPreview-Offenbach_Az-95x130.indd 1 ren! Ich bin ein netter Frankfurter 38/180/schlank/sportlich und freue mich auf ein nettes BLIND DATE mit Dir, du liebe Singlefrau! 0170-2281061   Gut aussehender Mann 45/178/89kg mit 2 Häusern, 2 Hunden und ner Harley sucht gut aussehende Frau, schlank, humorvoll und abenteuerlustig. Du solltest nicht zu alt sein, aber gerne mit Kind. Wo ist die Frau die mich glücklich macht ?? Wo bist du !?? Melde dich bitte mit Bild. Danke. Chiffre 10307

5,00

cinemaxx.de

27.02.2015 15:40:04

März 2018

BWM_OF_0318.indd 79

79

22.02.18 17:24


FRIZZ KLEINANZEIGEN ›› IMPRESSUM FRIZZ Das Magazin 03/2018 für Stadt & Kreis Offenbach, Hanau & Umgebung Waldstraße 226 63071 Offenbach Tel. 069/80 10 67-82 Fax 069/80 10 67-84 Verlagsleitung: Thomas Bullmann bullmann@frizz-offenbach.de Redaktion: Thomas Bullmann (V.i.S.d.P.) Claudia Staat redaktion@frizz-offenbach.de Internetadresse: www.frizz-offenbach.de info@frizz-offenbach.de Redaktionelle Mitarbeit: Sandra Ladwig Heidi Zehentner Peter Steinkönig

Attraktiver Er (45/180) sucht gepflegte Sie für gegenseitige Popospiele der tiefen Art. Chiffre 10312

Er sucht ihn Mann, 57 sucht das „Glück“ auf diesem Wege. Auch „Ältere“ haben Chancen. Wichtig ist Ehrlichkeit und Vertrauen! Bis bald. 100% RA. Tschau! Chiffre 10051

Job Koch gesucht für ein Restaurant in Offenbachs Stadtmitte (Wilhelmplatz). Deutsche/ internationale Küche. 069/ 56997020  

Anzeigen: Thomas Bullmann (verantwortlich) bullmann@frizz-offenbach.de Michael Tölg info@frizz-offenbach.de Dieter Dürrstein kontakt@frizz-offenbach.de Assistenz: Sidonie Knaf kontakt@frizz-offenbach.de Verlosungen: Zuschriften an den Verlag. Infos unter www.frizz-offenbach.de Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Kleinanzeigen: Lorenz Walter kleinanzeigen@frizz-frankfurt.de Termine: Lorenz Walter termine@frizz-frankfurt.de Gesamtherstellung: FRITZ&friends, Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt Tel. (069) 979 517 - 40 Fax (069) 979 517 - 29 Herstellungsleitung: Axel Wenzel Tel. (069) 97 95 17 - 41 Artwork & Produktion: lithium3 Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Druck und Verarbeitung: apm alpha print medien AG Kleyerstraße 3, 64295 Darmstadt Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats Abonnement: Euro 25,- für 12 Ausgaben

Provision. Auch eine Festeinstellung ist möglich. Wenn Sie Erfahrungen im Anzeigenverkauf haben, sich in unserem Erscheinungsgebiet auskennen und Lust haben für FRIZZ Das Magazin tätig zu werden, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung an FRIZZ Das Magazin, z. Hd. Thomas Bullmann, Waldstraße 226, 63065 Offenbach oder mailen Sie an bullmann@frizz-offenbach.de.   Freundliche Bedienung (m/w) für LeBelge, das belgische Spezialitätenrestaurant in OF-City gesucht. Telefon: 0172 422 0603   Aushilfen w/m für Service per sofort gesucht Restaurant Bürgerhaus Obertshausen/Hausen, Tel.: 06104-71760  

Reisen

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Für die Erweiterung und Stabilisierung unseres Werbe-Kundenstamms für verschiedene Produkte suchen wir neben- oder hauptberuflich im Außendienst oder Inhouse an Telefon und PC Mediaberater / Anzeigenverkäufer (m/w). Mehr Informationen? Bitte senden Sie Ihre aussagefähige, vertraulich behandelte Kurzbewerbung an personal@ frizz-mittelhessen.de Außendienstmitarbeiter bzw. Repräsentanten sucht FRIZZ Das Magazin für Offenbach und Umgebung. Wir erweitern unser Team um zwei weitere Mitarbeiter und wollen zukünftig noch kundenorientierter arbeiten. Wir bieten ein Fixum und sehr gute

www.safari.de Ihr Reiseveranstalter für das östliche und südliche Afrika. Kompetent, individuell und persönlich!

neu, leicht gefüttert, Rückenumfang 55 cm, Bauchumfang 40 - 74 cm, Fressnapf, silber, groß für 10€ zu erwerben. 0152-23980049  

Finanzen Intelligent finanzieren heißt: Sofortige Liquidität, Schutz vor Forderungsausfällen und nachhaltiger Service! Das macht Factoring - der Verkauf der Forderungen - möglich. Wir, die Crefo Factoring Rhein - Main, haben uns genau auf diese Liquiditätsgenerierung für den Mittelstand spezialisiert. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Crefo Factoring Rhein - Main GmbH & Co KG, Alsfelder Straße 11, 64289 Darmstadt, Tel.:06151-1376700, info@darmstadt.crefo-factoring.de

Die intelligente Finanzierung für mittelständische Unternehmen

SAFARI Aktuell Touristik GmbH | Tel.: 06102–7352 –0 Wernher-von-Braun-Straße 5 | 63263 Neu Isenburg

Griechenland - Segeln, 6. - 21.4 od. 27.4 - 12.5.18. Athen, Saronischer Golf, Pelepones. Segelerfahrung nicht erforderlich. Tel.: 06172-939516  

Flugbörse wird Berger Reisebüro.. weil wir mehr können als Flüge.. Bergerstr. 21 • 069/490 90 76 WWW.Berger-Reisebuero-Frankfurt.de info@berger-reisebuero-frankfurt.de

Verkaufen IKEA Hängelampe, neuwertig für 5€ VB, schwarzbraunes Bustier für den Winter, Größe L, neu für 10€, Hundemantel, rot, Trxi,

www.darmstadt.crefo-factoring.de

Wohnen Bürofläche mind. 60 qm auch gerne in Bürogemeinschaft gesucht. OF-Stadt, Parkmöglichkeit sollte vorhanden sein. Tel.: 0171-4870831    Büro in Offenbach Stadt gesucht, ca. 60-100 qm, Toilette, Teeküche, mind. 3 Parkplätze. Tel.: 069-80106783   English Professor seeks room or WG. Non smoker/drinker, EU member Ireland. Please send phone number. Chiffre 10309

Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit Genehmigung der Redaktion. Für unverlangt eingesandte Artikel wird keine Haftung übernommen. Der Abdruck der Termine erfolgt ohne Gewähr. Bei Anfragen bitte Rückporto beifügen. Die mit Namen gekennzeichneten Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die durch den Verlag gestalteten bzw. erstellten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden. ISSN: 0946-5537 FRIZZ Das Magazin ist Mitglied von Überregionale Anzeigen & Verbund

Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt Tel.: 069½–½979½517½–½10 Fax: 069½–½979½517½–½19 Email: info@citymags.de

80 BWM_OF_0318.indd 80

22.02.18 17:24


Kurse TROMMELWORKSHOP 2018 Anfänger:03. + 04.3.2018 und 05. + 06.05. 2018. Fortlaufende Kurse und Konzerte. Info: Katharina Merkel: 069-7074379, www.myspace.com/ powerofdrumming   Für Promotionaktionen in Mittelhessen suchen wir noch kontaktfreudige, offene Menschen bis ca. 30 Jahre, möglichst mit eigenem Kfz. Schwerpunkt Uni-Umfeld, kein Verkauf, angenehmes Produkt. Bei Interesse bitte Mail mit Rückrufnummer, Name, Alter, Wohnort an personal@frizz-mittelhessen.de

Im Kreise der Männer Initiatische Männergruppe in FFM - Rödelheim jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat. WEB: engel-psychoterapie.de  

KFZ Ankauf hochwertiger KFZ: Porsche, Mercedes, BMW, Ferrari, Lamborghini usw. sowie Oldtimer und Youngtimer! Sofortige Barzahlung! 0171-4870831  

Allerlei Er massiert IHN - Feel the Different. Sündig gut, göttlich entspannend. Die etwas andere Massage....0177-2634196   Bürofläche mind. 60 qm auch gerne in Bürogemeinschaft gesucht. OF-Stadt, Parkmöglichkeit sollte vorhanden sein. Tel.: 0171-4870831    Gehst du mit mir raus? Be a part of it - 1000 nette Rausgeher aus dem Rhein - Main - Gebiet - Out door, Kultur, Sport, Spaß....! Mach mehr aus deiner Freizeit. www. rausgeher.de - Dein Freizeitpartner - Portal   EKANKAR präsentiert: Gesundheit - Botschaften für unser Leben? Vortrag mit Austausch am Freitag, dem 16. März, 19:00 - 20:30 Uhr, Saalbau Bornheim, Arnsburger Str. 24, 60385 Frankfurt, Clubraum 3. Erfahren Sie

BWM_OF_0318.indd 81

mehr über spirituelle Prinzipien im Leben. Eintritt frei. www.Eckankar.de. Kostenfreies Infotelefon: 080032526527.   Ich, allein stehend, etwas älterer Mann suche  Brieffreunde zum Gedankenaustausch über alles, woher egal. Chiffre 10174

Erotische Massagen - und noch mehr.... Vollbusige Sie erfüllt Ihnen gerne Ihre Wünsche, in privatem, stilvollem Ambiente. 0170-9616195   Masseur Tom (in FB/BN) verwöhnt mit zarten Zauberhänden Dich (Ihn/Sie) mit sinnlichen Tantra-Massagen (kein Sex) – auf Wunsch auch mit netter Kollegin (auch einzeln buchbar!). Telefon 0174-5276846 Büro in Offenbach Stadt gesucht, ca. 60-100 qm, Toilette, Teeküche, mind. 3 Parkplätze. Tel.: 069-80106783   Singer/Songwriter aus Gießen mit prof. Absichten, sucht eine/n Manager/in (bitte ortsansässig). Tel. 01578-4403006 Wenn du trinken willst ist das deine Sache. Wenn du aufhören willst können wir dir helfen. Anonyme Alkoholiker. www. anonyme-alkoholiker.de. Helpline: 0151-50865101  

Chiffreanzeigen beantworten Brief an FRIZZ Das Magazin schreiben und auf den Umschlag deutlich die

Auch hier liegt

jeden Monat aus: DAS MAGAZIN

Chiffrenummer vermerken. Dieser Brief wird dann von FRIZZ Das Magazin weitergeleitet Wilhelmsplatz 8 Mo-Do 10-1 h • Fr 9-2 h Sa 8-2 h • So 9-1 h

22.02.18 17:24


›› FRiZZ Messe Über 30.000 Musikinstrumente zum Ausprobieren und ein randvolles Programm mit Konzerten, Workshops, Autogrammstunden und Food Trucks. ›› Text: Elin Wagner

D

ie Musikmesse wird erneut zum Anziehungspunkt für Musiker und Profis aus der Musikbranche – und lädt an den Publikumstagen (Fr. 13. April ab 14 Uhr, Sa. 14. April ab 10 Uhr) alle ein, die sich für das Musikmachen interessieren. Bereits seit 1980 zeigt die Musikmesse die Neuheiten am Markt. Seitdem hat sich die Veranstaltung kontinuierlich entwickelt und ist heute nicht nur eine Branchenplattform, sondern auch ein vielfältiges Musikevent mit begleitendem Festival.

Musikinstrumente zum Anfassen

Vier Tage Musik nonstop Musikmesse und Musikmesse Festival 2018

Von Gitarre und Bass über Klavier und Keyboard bis hin zu Musik-Apps, Synthesizern und DJ-Equipment: Besucher erleben alles, was die Welt zum Klingen bringt und dürfen die Instrumente direkt am Stand antesten. Nirgendwo sonst in Europa gibt es so viele Produkte zum Musikmachen an einem Ort. Anfassen erlaubt! Bereits die jüngsten Besucher und Einsteiger können auf der Musikmesse unterschiedliche Instrumente ausprobieren. Im Areal Discover Music in Halle 10.1 zeigen erfahrene Musikpädagogen, wie es geht. Auf rund 1.500 Quadratmetern erleben Besucher hier eine ganz besondere Reise in die Welt der Töne und Klänge. Eine Neuerung auf der Musikmesse ist die „Amp World“ in Halle 9.0. In einem abgetrennten Bereich lassen sich Dutzende Gitarrenverstärker bekannter Marken auf Knopfdruck mit einer Vielzahl an Boxen kombinieren. So können sich Gitarristen den ultimativen Sound zusammenstellen.

Den Stars hautnah Sein Im Drum Camp und im Guitar Camp in Halle 9.0 kommen Besucher bekannten Musikern so nah wie auf keinem Konzert. Top-Schlagzeuger und -Gitarristen geben täglich Performances in einer schalldichten Show-Kabine, die mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestattet ist – an Original-Tourequipment und nur Zentimeter von den Besuchern entfernt. Nach ihren Auftritten stehen die Künstler für Autogramme sowie Fragen zu Equipment und Spieltechniken bereit. Freunde ausgefeilter Riffs und treibender Grooves dürfen sich auf internationale Szenegrößen freuen. So stehen unter anderem der Robbie-Williams-Schlagzeuger Karl Brazil, Adele-Drummer Ash Soen sowie der langjährige Pink-Floyd-Percussionist Gary Wallis auf der Bühne des Drum Camp. Im Guitar Camp hauen unter anderem Jen Majura, Mitglied der US-Rockband Evanescence, sowie Annihilator-Frontmann Jeff Waters in die Saiten. Ebenso mit dabei: Bruce Gaitsch, Mitautor von Welthits wie Madonna’s La Isla Bonita, der bereits Alben von Größen wie Joe Cocker, Celine Dion und Roger Waters mit seiner Spieltechnik veredelte. Im „College“ geben die Stars des Drum und des Guitar Camps sowie weitere erfahrene Coaches kostenlose Workshops. Hier erfahren Musiker, wie sie ihre Fähigkeiten noch verfeinern können und den optimalen Klang aus ihren Instrumenten rausholen.

Konzerte auf dem Messegelände und in ganz Frankfurt Open-Air-Feeling mit Foodtrucks und viel Musik erwartet Besucher auf dem neu gestalteten Freigelände. Mittelpunkt ist die Festival Arena, ein Zirkuszelt, das Platz für 1.500 Besucher bietet. Hier finden Konzerte verschiedenster Stilrichtungen statt. Etwas ruhiger geht es auf der „Acoustic Stage“ zu. Sie zeigt handgemachte Musik von Rock über Jazz bis Klassik. Bereits zum dritten Mal wird die Messe durch das Musikmesse Festival begleitet. Es bietet über 50 Konzerte nationaler und internationaler Künstler in Clubs und Spielstätten in ganz Frankfurt – und erstmals auch abendliche Highlight-Veranstaltungen direkt auf dem Messegelände. Das Festival präsentiert eine große stilistische Bandbreite mit so unterschiedlichen Künstlern wie Asaf Avidan (13. April, Batschkapp), dem deutschen Rapper Curse (14. April, Batschkapp), dem Dark-Wave-Projekt In The Nursery (14. April, Das Bett), der Punkrock-Band Radio Havanna (12. April, Nachtleben) sowie dem kanadischen Jazz-, Rock- und Pop-Sänger Gino Vanelli, der am 11. April in der „Festival Arena“ auf dem Messegelände auftritt. Besucher der Musikmesse erhalten ein gratis Festivalbändchen, mit dem sie an den Events des Musikmesse Festivals kostenlos oder zum vergünstigten Preis teilnehmen können. Das Start-The-Weekend-Ticket für die Privatbesucher kostet 15 Euro im Vorverkauf und ist gültig von Freitag 14 Uhr bis zum Messeschluss am Samstag um 18 Uhr. ›› 11. bis 14. April, Messegelände, Frankfurt, www.musikmesse.com

82

März 2018

22_Musikmesse_FFM_0318.indd 22

22.02.18 14:48


Für die Betreuung und Gewinnung von Anzeigenkunden in Stadt & Kreis Offenbach, Hanau und Umgebung

suchen wir

Repräsentanten (m/w). Wir bieten ein Fixum und sehr gute Provision. Auch eine Festanstellung ist möglich. Wenn Sie Erfahrung im Verkauf haben, kommunikativ sind und eine langfristige Perspektive suchen, senden Sie Ihre Bewerbung an: FRIZZ Das Magazin z. Hd. Thomas Bullmann Waldstraße 226 63071 Offenbach Gerne auch per Mail an: bullmann@frizz-offenbach.de oder anrufen: Telefon: 069 / 80 10 67 82

www.frizz-offenbach.de

So Do Fr Sa Mo Di Mi Do

04.03. 08.03. 09.03. 10.03. 12.03. 13.03. 14.03. 15.03.

Sa So Do Sa So Mo Do

17.03. 18.03. 22.03. 24.03. 25.03. 26.03. 29.03.

60388 Frankfurt/Main | Gwinnerstraße 5 Telefon: 069 95218410 | email: info@batschkapp.de Kartenservice: 069 9443660 + 296929 Tickets bequem zu Hause ausdrucken: www.batschkapp.de ALICE MERTON The European Tour 2018 & Gast: Sion Hill MEGAHERZ Komet Tour 2018 & Gäste: Schattenmann, Anna Lux AFROB feat. Tribes of Jizu + Special Guests • "Die Afrob Story" Live 2018 CELO & ABDI "Diaspora" Tour 2018 • Support: Hanybal GOTTHARD unplugged & defrosted part II BLUE OCTOBER • Support: Broken Witt Rebels SATYRICON plus special guest: Suicidal Angels ROCKIN' THE BLUES mit ERIC GALES, QUINN SULLIVAN, GARY HOEY & SPECIAL GUEST Das Blues Festival Ereignis 2018 SCOTT BRADLEE’S POSTMODERN JUKEBOX TRETTMANN "#DIY Tour" 2018 PRINZ PI "Nichts War Umsonst" Tour 2018 ZUSATZSHOW BLACK LABEL SOCIETY Live in Frankfurt • Special Guest: Monolord NATHANIEL RATELIFF & THE NIGHT SWEATS & Gäste: Slim Cessna’s Auto Club JAMIE LAWSON NIMO "K¡K¡" Tour 2018 • Special Guest: Capo ZUSATZSHOW

DISCOS & SPECIAL PARTYS

Sa Sa Fr Sa Sa Sa

03.03. 10.03. 16.03. 17.03. 24.03 31.03.

ALLES 90ER (Rock, HipHop, Grunge, Crossover, Pop Trash) mit Buffalo Bude & Wallace Love BATSCHKAPP XL – 1 NACHT, 10 PARTYS Jede halbe Stunde ein neues Motto ST. PATRICK’S DAY (80er, 90er, 2000er, Charts) Irish Folk Live Performance by Chris Tourish OHRWÜRMER HITMIX – 80er90er00er Party MEGA SINGLE PARTY – SPRING EDITION Frankfurts größte Single Party (80s, 90s, 00s, Charts) INURFASE FEAT. 15 YEARS BMG Line up: Korsakoff, BMG aka Brachiale Musikgestalter u.a.

ANDERE VERANSTALTUNGSORTE

Sa 17.03. 187 STRASSENBANDE Plus Special Guests: OMIK K & FATAL • Stadthalle Offenbach 17. - 18.03. WALKER STALKER CON GERMANY 2018 Weltweit größte Zombie, Horror und Sci-Fi Convention mit Schauspielern aus der TV-Serie "THE WALKING DEAD" • Maimarkthalle Mannheim

Mi 11.04. BEATSTEAKS Yours Tour 2018 • Gäste: Turbostaat • Jahrhunderthalle Frankfurt Mi 18.04. ARCADE FIRE "Performing In The Round" & Support: Preservation Hall Jazz Band Festhalle Frankfurt

Sa 08.09. DIE TOTEN HOSEN "Laune der Natour 2018" • Maimarktgelände Mannheim Mi 07.11. TIM BENDZKO Wohnzimmerkonzerte 2018 • Alte Oper Frankfurt Di 18.12. WITHIN TEMPTATION • Jahrhunderthalle Frankfurt 60313 Frankfurt am Main | Kurt-Schumacher-Str. 45 Telefon 069 20650 | internet: www.konstabler.com

Do So Mo Do Fr Sa So Mo Mi Do Fr So Di Do Fr Do Fr

Frizz_OF_0318.indd 69

01.03. 04.03. 05.03. 08.03. 09.03. 10.03. 11.03. 12.03. 14.03. 15.03. 16.03. 18.03. 20.03. 22.03. 23.03. 29.03. 30.03.

CYPECORE The Alliance Tour + special guest: Johnny Deathshadow SHACKE ONE & ACHIM FUNK Bossen & Bumsen Tour 2018 THE CREEPSHOW Death At My Door - Tour 2018 • special guest: Gallows Bound ROME Hall Of Thatch Tour 2018 OTIS Die Live-Karaoke-Band präsentiert: BATTLE DER JAHRZEHNTE SCHWARZER ENGEL "Kult der Krähe" Tour 2018 + Gäste: The Fright DnsTJ "404 Tour 2018" NOAH GUNDERSEN • support: Isaiah MYRATH Shehili Tour 2018 • Support: Manigance DAS PACK Intelligentes Leben 2018 • Support: König Drosselbart B-TIGHT Tour Royal MARCEL BRELL Sprechendes Tier Live 2018 MOSH36 x PA SPORTS x KIANUSH Life is Pain Tour 2018 MR. IRISH BASTARD The Desire for Revenge Tour • Gäste: Threepwood ´N Strings ALEX IM WESTERLAND Die Ärzte/Die Toten Hosen Cover + Guest: Badstreet Noise heimspiel live präsentiert: SHAWN. & PZZL & GREY FRIES

22.02.18 14:43


Sparkasse.indd 1

16.01.18 13:38

Profile for Frizz Offenbach

FRIZZ Das Magazin Offenbach März 2018  

Stadtmagazin Offenbach und Hanau

FRIZZ Das Magazin Offenbach März 2018  

Stadtmagazin Offenbach und Hanau

Advertisement