FRIZZ Das Magazin Offenbach & Hanau April 2024

Page 1

Anzeige DIE KRäUTERBRüDER! LöWER MARTIN, FLORIAN & ANDREAS LöWER EINZIGARTIGER KRäUTERGENUSS AUS DER REGION. KRäUTERWOCHENENDE BEI LöWER AM 13. & 14. APRIL MITVERKAUFSOFFENEM SONNTAG! IN HANAU & SELIGENSTADT www.gaertnerei-loewer.de Gratis Das Magazin für Offenbach, Hanau & Umgebung 4 2024 FREIZEIT Tipps für die Frühlingszeit KULTUR Nora Kudrawizki & Capitol Classic Lounge PANORAMA „Je t’aime“ & Dreieicher Musiktage Anzeige ››

Sinnvestieren ist, schon mit kleinen Beträgen die eigene Zukunft zu gestalten.

Mit Deka-FondsSparplan können Sie regelmäßig sparen und entspannt ein Vermögen aufbauen – für Sie und die Generation von morgen.

Investieren schafft Zukunft.

Mehr in Ihrer Sparkasse oder auf deka.de

Diese Unterlage / Inhalte wurden zu Werbezwecken erstellt. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen Basisinformationsblätter, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten. Bitte lesen Sie diese, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Quellen Auszeichnungen: 1 Capital-Heft 03/2022 2 www.faz.net/umweltchampions
Werbung
1 2
3 FRIZZ INHALT ›› 04 PANORAMA First Monday in May & Alle lieben Dolly! 09 GESUNDHEIT Asklepios Klinik Langen: Chefarzt wird habilitiert 10 KARRIERE Studieninfotag an der TH Aschaffenburg & Mit Menschen, für Menschen 15 SPECIAL FREIZEIT Genuss- und Gartenfeste & Unikat sucht Liebhaber 19 KINO Back to Black & Arthur der Große 20 BÜHNE SIE – Er wird mich lieben & Faisal Kawusi 21 LIVE Gims & La Flûte Enchantée 22 LITERATUR Die Herrlichkeit des Lebens & Beklaute Frauen 22 KUNST Dickicht & Belichtungsmesser 1 34 DAS LETZTE Born to Cry 04 10 15 19 23 Veranstaltungen im FRIZZ-Land 32 Kleinanzeigen/Coupon 33 Impressum FRIZZ KALENDER 22 Erlebnisse Buchen! Fon 02661 98204-0 DestillerIE & Manufaktur ERLEBNIS Das ausfluGsziel Auf dem Birkenhof • 57647 Nistertal ERLEBNIS BRENNEREI WORKING DISTILLERY TastingS & KURSE Bei uns & @homE Prämierte Brände IM HANDEL & ONLINE CRAFT DISTILLERY of the year 2024

VOLKSBÜHNE MAINTAL „Aufguss“ – Spritzige Wellnesskomödie

›› 24.4., 20 Uhr, Volksbühne Maintal, Bürgerhaus Maintal-Bischofsheim, Dörnigheimer Weg 21, Tickets ab 19,25 € unter (06181) 990940, karten@volksbuehne-maintal.de oder frankfurtticket.de, Infos unter volksbuehne-maintal.de

Die Aussicht auf eine Spende kann Berge versetzen. Und Missverständnisse auslösen. Ein gemütliches Wochenende im Wellness-Bereich eines 5-Sterne-Hotels. Dieter, ein erfolgreicher Waschmittelhersteller und Self-made-Man, möchte seiner Lebensgefährtin Mary ein ganz besonderes Geschenk machen, was allerdings einige Überredungskünste erfordert. Und Lothar, Chef einer florierenden Kinderklinik, möchte ein ganz besonderes Geschenk bekommen, was diplomatisches Geschick und vor allem Diskretion erfordert. Zwischen Sauna, Dampfbad und Sanarium kreuzen sich ihre Wege und mit jedem Aufguss steigert sich die Zahl der Missverständnisse bis die Bademanteldiplomatie vor dem Kollaps steht und die Temperatur auf den Siedepunkt steigt ... Besetzung: Hugo Egon Balder, Madeleine Niesche, Dorkas Kiefer/Jeanette Biedermann, René Heinersdorff, Bernd Gnann.

F R I Z Z Das Magazin verlost 3 x 2 Karten für „Aufguss“ am 24.4., 20 Uhr im Bürgerhaus Maintal-Bischofsheim; E-Mail an: info@frizz-offenbach.de, Betreff: „Aufguss – Volksbühne Maintal“. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Teilnahmeschluss: 10.04.2024. Barauszahlung ist nicht möglich.

MATTHIAS GRÜNEWALD

Buchshow – „Tod am Ganges“

›› 13.4., 19 Uhr, Remisengalerie des Hanauer Kulturverein, Hanau, Philippsruher Allee 45, 8 € Rudi Völler sagte einst in einem Interview mit dem Hanauer Anzeiger: „Ich habe gerade den dritten Teil der Hanau Krimis im Trainingslager angefangen zu lesen. Ich habe davor auch schon die ersten beiden Teile gelesen – klasse. Ich lese gerne Krimis und wenn man die Handlungsorte dann auch noch kennt, macht´s noch mehr Spaß. Richten Sie den beiden Autoren bitte aus, dass sie sich mit dem vierten Teil beeilen sollen.“ Nun ist es soweit. Rund Zehn Jahre nach „Tatort Hanau“ und „Eine Leiche zum Espresso“ hat der Hanauer Kommissar Herbert Schönfelder einen neuen Fall. Schönfelder, Mittfünfziger und Kommissar aus Hanau, steht kurz vor einem Burnout. Ein Kollege empfiehlt einen Yogakurs in Indien, um neue Kraft zu tanken. Doch anstatt Entspannung findet er sich dort unvermittelt in einem Kriminalfall wieder: Die Leiche eines jungen Westlers wurde in Rishikesh ans Ufer des Ganges gespült. Die Ermittlungen führen Schönfelder ins spirituelle Herz Indiens, aber auch in die Verwicklungen der großen Weltpolitik. Indien ist das große Thema der Buchshow „Tod am Ganges“. Der Autor Matthias Grünewald entführt die Gäste auf den indischen Subkontinent mit einer Bildershow zu den Schauplätzen des Buches in Rishikesh und der Himalaya Region. Und natürlich gibt es auch einige Leseeinblicke in das Buch: Von Masala Dosas, Asanas, einem treuen Hundefreund, der großen Liebe, diplomatischen Verwicklungen und einer angeschwemmten Leiche. Eine „Live-Schalte“ via WhatsApp zu einem Yogameister in Rishikesh ist geplant mit ultimativen Tipps für´s persönliche Wohlbefinden.

BEWERBUNG BIS ZUM 1. MAI Förderpreis für junge Kunstschaffende

›› Bewerben bei: Hanauer Kulturverein c/o Robert Elbe, Rumpenheimer Schlossgasse 11, 63075 Offenbach – Bewerbungsschluss: 1. Mai

Todam Ganges

Matthias Grünewald Kriminalroman

Der Förderpreis des Hanauer Kulturvereins auf dem Gebiet der Bildenden Kunst richtet sich an junge Kunstschaffende, die sich im Bereich Bildhauerei, Malerei, Zeichnung, Grafik oder Fotografie verwirklichen. Insgesamt werden drei Preisträger:innen ausgezeichnet und teilen sich den Preis von insgesamt 600 Euro. Eine Kurzbeschreibung ihrer Arbeiten und entsprechende Bilder, Fotos oder sonstige Materialien sind vorzulegen. Bis zum 1. Mai 2024 können sich Kunstschaffende bis 25 Jahre, die in Hanau zur Schule gehen, dort wohnen oder arbeiten bewerben. Im Juni 2024 werden die Gewinner:innen offiziell verkündet. Dabei geht der Kulturverein genauso vor, wie bei Auswahl der Künstler:innen, die sich für eine Ausstellung in der Remisengalerie bewerben: In einer Mitgliederversammlung wird basisdemokratisch ausgewählt. Die ausgezeichneten Arbeiten werden im Herbst 2024 einem interessierten Publikum in der Remisengalerie im Schloss Philippsruhe vorgestellt. Die jungen Künstler:innen erhalten Unterstützung dabei, sich zu präsentieren und können lernen, was alles zur Öffentlichkeitsarbeit dazu gehört.

FILMABENDIM LEDERMUSEUM OFFENBACH

„First Monday in May“

›› 26.4., 19 Uhr, Dokumentation, 90 min., Deutsches Ledermuseum Offenbach, Frankfurter Str. 86, ledermuseum.de, 12 €, bitte anmelden unter (069) 829798 0 oder info@ledermuseum.de

Seit 1948 verzaubert sie die ganze Welt, die Met Gala des Metropolitan Museum of Art in New York – sie ist jedes Jahr ein gigantisches Fashion-Spektakel. „The First Monday in May“ zeigt, welch harte Arbeit hinter dem Grand Slam der Fashion-Branche steckt, und entführt uns in eine Welt, zu der wir sonst keinen Zugang haben. Andrew Bolton, neuer Kurator des Metropolitan Museum of Art in New York, nimmt sich der Frage an, ob Mode als Kunst betrachtet werden sollte, indem er über acht Monate hinweg die Eröffnung der Modeausstellung „China: Through the Looking Glass“ dokumentiert – eine fantastische Reise durch die Inspiration Chinas auf die westliche Mode. Unter der Leitung von Vogue-Chefin Anna Wintour entsteht eine riesige Fashion-Show, bei der unter anderem Rihanna, Kanye West, George Clooney und Julianne Moore auf der Gästeliste stehen und Ikonen wie Jean Paul Gaultier, Karl Lagerfeld, Wong Kar-Wai und Baz Luhrmann zu Wort kommen. Ein Blick hinter die Kulissen? Ein echter visueller Leckerbissen … ein Film des Regisseurs Andrew Rossi.

›› FRIZZ PANORAMA Redaktion: Susanne Niemann 4 April 2024 frizz-hanau.de Anzeige
© Pexels/Cottonbro Studio

STADTRUNDGANG DER ANDEREN ART – THEATERCLUB ELMAR

„Offenbach uffs Ohr gebabbelt“

›› Termine: 20.4., 14 Uhr + 13.6., 18 Uhr, 10 €, Tickets unter theaterclub-elmar.de/tickets, Tourdauer ca. 100 min., Treffpunkt: Mainuferparkplatz; Endpunkt: Wilhelmsplatz

Der Theaterclub Elmar lädt ein zu einem Rundgang durch die Offenbacher Innenstadt, vom Mainufer bis zum Wilhelmsplatz. Mit einem speziellen AudioSystem und via Bluetooth-Kopfhörer werden die Teilnehmer:innen mit Offenbacher Anekdoten in hessischer Mundart unterhalten. Alltagsgeschichten und Gedichte aus dem Offenbach der 50er Jahre stehen dabei dem Offenbach von heute gegenüber! Vorgetragen von den beiden „Offenbacher Originalen“ Helga Feuerbach und Wilma Reinhart, beide Ehrenmitglieder im Theaterclub Elmar. Wissenswertes, Kurioses und Spaßiges – typisch Offenbach! Ein unterhaltsamer Spaß für „alte“ und „neue“ Offenbacher:innen – mit einem exklusiven Grußwort von Offenbachs Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke.

MUSICAL-FAMILIE FEIERT GELUNGENE PREMIERE

Alle lieben „Dolly!“

›› weitere Termine: 20.4., 19 Uhr + 21.4., 17 Uhr – KuS-Halle Heldenbergen, Nidderau, Friedberger Str. 94 und 27.4., 19 Uhr + 28.4., 17 Uhr – Bürgertreff Kilianstädten, Schöneck, Wagner-Str. 5, Tickets ab 28,70 € unter adticket.de, mehr Infos unter leonorekleff.de

Leonore Kleff und ihre Musical-Familie haben es wieder geschafft, ihr Publikum zu begeistern und mitzureißen. Neun Monate Vorbereitungszeit gehen diesem gelungenen Premierenabend voraus. Unermüdliche Arbeit, die alle 60 Mitwirkenden ehrenamtlich leisten –ihr Lohn sind tosender Applaus, stehende Ovationen und die Begeisterung für das eigene Tun. Romina Jungk beeindruckt in der Rolle der resoluten und verwitweten Heiratsvermittlerin Dolly Meyer. Ihr gelingt es, stimmlich und mit schauspielerischem Talent die unterschiedlichen Facetten des Charakters von Dolly darzustellen. Sie ist nicht nur geschäftstüchtig und fröhlich, sondern auch einsam. Darum möchte auch sie selbst wieder unter die Haube kommen. Ihr Auserwählter ist der Futterhändler Horace Vandergelder, der heiraten will, um Geld zu sparen. Ralph-Peter Hahn füllt diese Rolle perfekt aus und begeistert mit seiner weichen Tenorstimme. Es gibt jedoch bereits Kandidatinnen, die Dolly für ihn ins Auge gefasst hat. Silke Hilger gibt ihr Debut als Hutmacherin Irene Molloy und Martina Scheld-Fischer überzeugt mit ihrer Spielfreude und viel Witz als Ernestina Money. Es läuft alles nach Dollys Plan ... 18 schwungvolle Musikstücke sind eingebettet in die kurzweilige Handlung. Ein Live-Orchester sorgt für den typischen Musical-Sound. In zeitgemäßen Kostümen setzt der Chor Gesang, Choreographie und Schauspiel gekonnt um. Besonders überzeugt das Ballett mit flotten Tanzeinlagen. Mehrere Kostümund Rollenwechsel absolviert es meisterhaft. Bei der Präsentation des Welthits „Hello Dolly!“ spielen sie eine große Rolle, denn sie bieten als tanzende Kellner die perfekte Basis für den großen Auftritt von Dolly.

frizz-o enbach.de 5 April 2024 Anzeige AFTER WORK SHIPPING Ab 17.Mai 90x130 / AWS FFM FRANKFURTER PERSONENSCHIFFAHRT ANTON NAUHEIMER GMBH MAINKAI 36 | 60311 FRANKFURT AM MAIN Saisonstart in Frankfurt. Wir machen die Leinen los. Boarding Eiserner Steg www.hanau-erleben.de www.hanau-erleben.de HANAUER MÄRKTE 2024 2024_Marktübersicht_AZ_95x130mm.qxp_Layout 2 11.03.24 12:28 Seite 1
© Wolfgang Klauke

BÜRGERHAUS MÖRFELDEN „CATS“

›› 5.+6.4. und 12.+13.4., je 20 Uhr und 7.+14.4., je 17 Uhr, Bürgerhaus Mörfelden, Westendstr. 60, Tickets ab 15 € unter musicaltomorrow.de/produktionen/cats/ „Jellicles kommt auf den Jellicle Ball!“ heißt es im April 2024 im Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf. Musical Tomorrow e. V. lädt die Katzen zum Tanz auf einen Londoner Hinterhof-Spielplatz ein. Dem Flörsheimer Verein ist das seltene Kunststück gelungen, als Amateur-Musical-Verein mit erwachsenen Darstellenden, die Aufführungsrechte für Andrew Lloyd Webbers Welterfolg CATS zu erhalten. CATS entführt das Publikum in eine magische Welt, in der die Katzen einmal im Jahr in einer ganz besonderen Mondschein-Nacht zu neuem Leben erwachen. Mit beeindruckender Musik, atemberaubendem Tanz und faszinierenden Charakteren erzählt dieses mehrfach preisgekrönte Musical die Geschichten und Abenteuer der Jellicle-Katzen. Erleben Sie die Eleganz, den Glamour und die Mysterien der Katzenwelt, in der jede der Katzen um die einmalige Chance auf ein neues Leben kämpft. CATS ist ein unvergessliches Erlebnis für die Sinne, die Seele und die ganze Familie. Nach seiner Premiere 1981 am Londoner West End löste CATS mit seiner Inszenierung in Hamburg ab 1986 den Musical-Boom in Deutschland aus und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren.

F R I Z Z Das Magazin verlost 2 x 2 Karten für das Musical „Cats“ am 14.4., 17 Uhr im Bürgerhaus Mörfelden; E-Mail an: info@frizz-offenbach.de, Betreff: „Cats“. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Teilnahmeschluss: 05.04.2024. Barauszahlung ist nicht möglich.

THE VERY BEST OF DIRE STRAITS Brothers in Arms

›› 24.5., 20 Uhr, Schlossbühne am Bannturm, Heusenstamm, Im Herrngarten 1, Tickets ab 26,90 € unter echt-hartmann.reservix.de Über 40 Jahre Dire Straits und eine Bühnenabstinenz seit rund 25 Jahren gaben Anlass, den musikalischen Waffenbrüdern eine Art Renaissance zu verpassen. Im Jahr 2002 gegründete eine Handvoll Musiker die Formation „Brothers in Arms”, die es nicht nur verstehen, die Hits, sondern auch den Geist und die Atmosphäre von Dire Straits live zu reproduzieren. Das über 2-stündige Programm führt die Zuhörer:innen nicht nur durch die musikalische Geschichte der Dire Straits. Die Show, Präsenz und vor allem der hohe musikalische Anspruch der Band, überzeugte in bisher rund 750 Live-Shows die Konzertbesucher:innen und spricht für eine professionelle Performance. „Brothers in Arms” waren bei ihrer Gründung 2002 europaweit die erste Dire Straits-Tribute Show, stehen dem Original in nichts nach und versprechen ein beeindruckendes musikalisches Live-Erlebnis. Von Down to the Waterline, Sultans Of Swing, Telegraph Road, Money For Nothing über Lady Writer bis hin zu Brothers In Arms fehlt keiner der legendären Hits. Ein absolutes Muss für jeden Fan dieser legendären Band.

KENNST DU DAS LAND, WO DIE ZITRONEN BLÜHN?

22. Dreieicher Musiktage

© Pressefoto

›› Bürgerhaus Dreieich, Fichtestr. 50, Infos und Tickets unter (06103) 6000 0, ticketservice@buergerhaeuser-dreieich.de oder bürgerhäuser-dreieich.de

Die 22. Ausgabe der Dreieicher Musiktage findet in diesem Jahr unter dem Motto „Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn?“ vom 12. April bis 5. Mai statt. Die Konzertreihe mit insgesamt 16 Konzerten zeichnet musikalisch Stationen der berühmten Italienreise Johann Wolfgang von Goethes von 1786 bis 1788 nach. Eine Reise, die ihn in verschiedene kulturell bedeutende Städte von Norditalien bis nach Sizilien führte. Den Auftakt der Reihe bildet der Konzertabend am 12. April, der Goethes Aufbruch von Karlsbad nach Italien widerspiegelt. Die Pianistin Gabriella Orlando, der Pianist Vjaceslav Grochovskij und das Duo Aurelio und Paolo Pollice spielen, unterstützt von Querflötist Pino Nese, Werke von Beethoven, Dvorak, Vivaldi und Puccini. Für eine musikalisch virtuose „Notta Bolognese“ sorgen am zweiten Wochenende der Musiktage das Duo Filomena De Pasquale (Querflöte) und Giorgio Albiani (Gitarre) mit Werken von Tartini, Piazolla und anderen Komponisten. Aber nicht nur Goethes Stationen seiner Reise, auch Komponisten und Künstler, die Goethes Werke bewundert haben, stehen im Mittelpunkt der unterschiedlichen Konzerte. Die Mezzosopranistin Magdalena Cornelius-Kulig und Klaus Cutik am Klavier präsentieren Werke von Schubert, Strauss, Cornelius und Liszt. Die Vertonung von Heinrich Heines „Auf Flügeln des Gesangs“ präsentiert das Songland Trio mit Christoph Reuter bei einem Konzert Ende April. Die musikalische Reise der Musiktage endet schließlich mit einem „Finale Furioso“ am 5. Mai, bei dem sechs Künstler:innen noch einmal die musikalische Vielfalt Italiens feiern.

›› FRIZZ PANORAMA Redaktion: Susanne Niemann 6 April 2024 frizz-hanau.de Anzeige
Magdalena Cornelius © Kulig K. Giorgio Albiani © Ellen Fotografie Songland Trio Georgi Mundrov

A TRIBUTE TO THE BEE GEES

Night Fever

›› 30.4., 20 Uhr, Bürgerhaus Bischofsheim, Im Attich 3, Tickets 35 € bei allen bekannten VVK-Stellen oder unter hoti-events.de, Abendkasse 45 €

Die Band gilt als eine der erfolgreichsten und authentischsten BEE GEES-Tribute-Shows weltweit. Keine andere Band kommt dem Original so nah. Seit 2007 sind sie auf den Bühnen in ganz Europa zu sehen. Die Jungs haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Hits der Bee Gees so authentisch und perfekt wie möglich zu interpretieren und dabei trotzdem der Show ihre persönliche Note zu verleihen. Basierend auf dem legendären Konzert aus 1997 „One Night Only“ in Las Vegas wurde eine Show inszeniert, die Ihresgleichen sucht und im Tribute-Sektor haben sie absolut neue Maßstäbe gesetzt. Auch Schlager-Ikone Andrea Berg nahm mit ihnen 2022 zu ihrem 30. Bühnenjubiläum Celine Dion’s Welthit Immortality auf, der auf ihrer EP erschien. Erleben Sie die Band live, schließen Sie die Augen und beurteilen Sie selbst, wie nah sie am Original sind. Gehen Sie auf Ihre eigene Zeitreise und geniessen Sie Klassiker wie: Massachusetts – Stayin‘ Alive – Tragedy – Words You Win Again –Too Much Heaven – Jive Talking How Deep Is Your Love – Grease – I Started A Joke Nights On Broadway – If I Can’t Have You ... und viele mehr. Ein absolutes MUSS für jeden Fan dieser legendären Band!

DAS SPEKTAKULÄRE LEBEN DES SERGE GAINSBOURG „Je t’aime“

›› 22.4., 19.30 Uhr, Capitol Theater, Offenbach, Kaiserstr. 106, Tickets zw. 20 und 28 € im OF InfoCenter, bei frankfurtticket.de und an allen VVK-Stellen, weitere Infos unter offenbach.de/theateressenz

Mit „Je t’aime – Das spektakuläre Leben des Serge Gainsbourg“ begeben sich Schauspieler Dominique Horwitz und eine vierköpfige Live-Band im Capitol Theater Offenbach auf die Spuren des umjubelten Chansonniers, Songschreibers, Schauspielers und Filmemachers, dessen Tod 1991 eine ganze Nation betrauerte. Horwitz schlüpft dabei in Gainsbourgs schnodderiges Alter Ego „Gainsbarre“, streift die Lebensstationen des als Sohn jüdischer Immigranten in Frankreich aufgewachsenen Stars und zeichnet in Momentaufnahmen die wechselhafte Karriere eines der bedeutendsten Singer-Songwriters des 20. Jahrhunderts nach – eine atemberaubende Aneignung des Genies Gainsbourg durch den kongenialen Schauspieler und Sänger Horwitz.

F R I Z Z Das Magazin verlost 2 x 2 Karten für „Je t’aime – Das spektakuläre Leben des Serge Gainsbourg“ am 22.4., 19.30 Uhr im Capitol Theater Offenbach; E-Mail an: info@frizz-offenbach.de, Betreff: „Je t’aime – Das spektakuläre Leben des Serge Gainsbourg“. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Teilnahmeschluss: 10.04.2024. Barauszahlung ist nicht möglich.

INTERKONTINENTALE GÄRTEN Raum für Begegnung und Austausch

›› Weitere Infos unter wetterwerkstatt.de oder instagram.com/wetterwerkstatt/ Wer Lust hat, neue Menschen kennenzulernen, im schönen Frühlingswetter draußen zu gärtnern und die Stadt zu gestalten, ist bei den Interkontinentalen Gärten am Stellwerk in der Nähe des Offenbacher Hauptbahnhofs genau richtig. In Kooperation mit Diamant Offenbach/Museum Of Urban Culture bietet die Wetter- und Klima-Werkstatt hier jenseits des hektischen Alltags einen fruchtbaren Boden für transkulturelle Begegnungen und Austausch. Fünf Hügelbeete, die für fünf Kontinente stehen, werden im Verlauf der Jahreszeiten gemeinschaftlich gestaltet. Zusätzliche Beete und Flächen werden als Patenschaften an interessierte Mitgärtner:innen zum Bepflanzen vergeben. Zahlreiche Veranstaltungen, Workshops und Feste sind geplant, um unterschiedliche Generationen und Lebensgeschichten zusammenzubringen. Mit der Interkontinentalen Schule entsteht in diesem Rahmen ein lebendiger Lernraum für Schulklassen, AGs und Projektgruppen verschiedener Altersstufen.

frizz-o enbach.de 7 April 2024 Anzeige Alle Infos unter www.autoglas-axt.de 06108 - 78318 AUTOSCHEIBE DEFEKT? 50 EURO FÜR DEINEN VEREIN! SO EINFACH GEHT‘S! Mit dem Auto und der auszutauschenden Scheibe zu Autoglas Axt in Offenbach (Sprendlinger Landstraße 141) oder zu Autoglas Mühlheim (Dieselstraße 5a) kommen, Scheibe tauschen lassen und mitteilen an welchen Verein oder welche Organisation 50 Euro gehen sollen. Muster 069 - 83836611
© Dietrich Dettmann
© Heiner Blum

WERKRAUM

Elena Eto

BÜCHER BEI DAUSIEN IN HANAU Lesung mit Ingrid Noll

›› 16.4., 19 Uhr, Bücher bei Dausien, Hanau, Salzstr. 18, Eintritt 15 €, buecher-bei-dausien Irma, 40, hat aus dem Gasthaus „Zum Hirschen“ die beliebte vegetarische „Aubergine“ gemacht. Die kreative Inhaberin beschäftigt eine bunte Truppe: eine 17-jährige Schulverweigerin als Mädchen für alles; eine tratschfreudige Hilfsköchin; einen Ex-Weltenbummler als Kellner und Manager. Und den 80-jährigen „Gemüsemann“, der beim Gemüseschnippeln hilft und angeblich fast taub ist. Und wie in jeder engen Gemeinschaft herrschen nicht nur positive Vibes, sondern gibt es einige Turbulenzen. Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Großmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden. 2005 erhielt sie den Friedrich-Glauser-Ehrenpreis der Autor:innen für ihr Gesamtwerk.

›› Vernissage, Elena Eto, 5.4., 19 Uhr, Salzstr. 20, Hanau, weitere Infos: werkraum-hanau.de Kunstkaufladen, Keramikmalstudio, Kreativwerkstatt, Kulturcafé – das ist der WERKRAUM in der bunten Salzstraße in Hanau. Ein Treffpunkt für alle, die an Kunst & Kultur interessiert, selbst Schaffende, Suchende nach Inspiration oder einfach neugierige Besucher:innen sind. Ob bei der Kinderkreativwerkstatt, unter Anleitung von Christina del Ponte (nächster Termin: 20.4., 12-17 Uhr), bei einer Tasse Specialty Coffee und Plausch mit neuen Freunden oder beim gemeinsamen, spontanen Musizieren: kreativer Austausch und Anregung sind garantiert. Eine besondere Veranstaltung ist der diesjährige Auftakt der WERKRAUM-Soloausstellungen mit Elena Eto. Unter dem Titel „Earth & Paper“ stellt die Hanauer Künstlerin ab 5. April ihre Kunstwerke aus.

AJOKI HANAU

Buntes Programm im April

›› AJOKI, Hanau, Johanneskirchplatz 1

3.4. – Hayley Reardon, 13.4. – AZADI Festival 2024, 28.4. – Esprit de Paris, mehr Infos unter ajoki.de In der AJOKI wartet im April wieder ein bunt gemischtes Musikpotpourri auf die Zuhörer:innen: Den Auftakt macht Hayley Reardon mit melancholisch, bewegendem Folk Pop, gefolgt von Light & Rain, mit emotionalem Indie-Folk. Für Lokalkolorit mit Musik und Comedy à la Stammtischmanier, sorgen die Jungs von Stubbemussik. Für Metalfans ist das Azadi Festival 2024 ein Muss: politische Message, Solidarität & Widerstand, verpackt als fulminantes Metal-Benefizfestival für die „Woman Life Freedom“ Revolution! Abgerundet wird das Programm durch einen von Schwedens einflussreichsten Singer/Songwritern Lars Bygden, Kastedada, die endlich ihren ersten Albumrelease feiern und Esprit de Paris, die ihr fünfjähriges Jubiläum auf der Bühne feiern, auf der alles begann!

DEUTSCHLANDWEITE VORSTELLUNGEN

International Ocean Film Tour

›› Alle Infos, Termine und Tickets unter oceanfilmtour.com oder auf outdoor-ticket.net

Die Meere sind wild, sie machen Spaß, sie sind Lebensraum und Lebensader UND sie sind gefährdet. Ein breites Spektrum, das hier versucht wird im Programm abzubilden, denn nur in Gänze ist Verständnis möglich und Verständnis ist der Schlüssel zum Schutz und Erhalt dieser Grundlage allen Lebens auf unserer Erde. Dieser Impuls, der das Team seit dem ersten Moment begleitet, erfährt in diesem Jahr einen ganz besonderen Ausschlag. Im Film „The Return to Antarctica“ macht Sea Shepherd auf die Krillüberfischung in der Antarktis aufmerksam. Diese ist immer noch legal und zerstört das Fundament des Ökosystems „Meer“ in der Antarktis. Leben ist auch das richtige Stichwort für den Film „Havana Libre“. Frank ist Kubaner und leidenschaftlicher Surfer. Der Film zeigt wie Frank für ein Leben kämpft, in dem er seine Leidenschaft frei ausüben kann, denn auf dem kommunistisch geprägten Kuba war das Surfen zum Zeitpunkt der Aufnahmen noch verboten. Doch die diesjährige Ocean hat noch viel mehr zu bieten. Bjørn Dunkerbeck, eine lebende Legende des Surfsports, geht auf Rekordjagd und die Eisschwimmerin Melissa Kegler hat nicht nur mit den Tücken des kalten Wassers zu kämpfen, sondern auch mit denen unserer oberflächlichen Gesellschaft. Relevanter war die Ocean nie.

›› FRIZZ PANORAMA Redaktion: Susanne Niemann 8 April 2024 frizz-hanau.de Anzeige
© Save Our Seas Foundation
Esprit de Paris am 28.4., 20 Uhr, AJOKI Hanau

LANGENER SCHWERPUNKTVERSORGER WÄCHST WEITER Chefarzt wird Habilitation verliehen

›› Asklepios Kliniken Langen, Röntgenstr. 20, asklepios.com

Dr. med. Alexander Buia, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie an der Langener Asklepios Klinik, wurde durch die Goethe Universität mit der Habilitation, dem höchsten akademischen Ausbildungsgrad ausgezeichnet. Als Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie ist Dr. med. habil. Buia der ausgewiesene Spezialist in der minimal-invasiven Versorgung von Erkrankungen des Bauchraums, des Verdauungstraktes sowie von komplexen Bauchwand- und Narbenbrüchen. Pro Jahr versorgt er mit seinem Team rund 5000 ambulante und stationäre Patienten. Dass Buia und sein Team in diesem Bereich über eine hohe Expertise verfügt, zeigt sich etwa auch bei den Behandlungsquoten minimalinvasiver, laparoskopischer Techniken. Im Bereich der Behandlung von Dickdarm und Enddarmkrebs liegt die Quote an minimalinvasiven, laparoskopischen Eingriffen in der Langener Chirurgie bei ca. 87 Prozent und damit ganze 40 Prozent über dem bundesdeutschen Durchschnitt. Aufgrund seiner Publikation einer Vielzahl von wissenschaftlichen Arbeiten und Studien aus diesem Bereich, wurde dem engagierten Chirurgen nun durch die Goethe Universität Frankfurt die Habilitation und die sog. „Venia legendi“, die Befähigung zur akademischen Lehre verliehen. Sein großes Engagement für die Entwicklung der „Minimal-Invasiven Chirurgie“ beweist der Facharzt für Chirurgie und spezielle Viszeralchirurgie dabei seit Jahren auch durch die alljährliche Organisation von Symposien und die regelmäßigen Durchführungen von Hands-on Seminaren für junge und angehende Chirurgen. Künftig darf er nun den Titel Privatdozent (PD) Dr. med. A. Buia führen.

23. APR

17.00

Asklepios

25. APR 2024

10.00

Asklepios

›› FRIZZ GESUNDHEIT Redaktion: Susanne Niemann frizz-o enbach.de 9 April 2024 STRESSMANAGEMENT IM FAMILIENALLTAG
Klinik Langen, Konferenzräume Röntgenstraße 20, 63225 Langen
Kuhrke, Systemische Beraterin und Therapeutin Anmeldung und Information unter: ju.donath@asklepios.com Tel.: 06103 / 912- 6 15 07 www.asklepios.com/langen Asklepios Klinik Langen, Röntgenstr. 20, 63225 Langen
Kathrin
2024
Uhr Vortrag für Eltern & Interessierte Eine Anmeldungist erforderlich. BEIKOST FÜR SÄUGLINGE Was ist wann sinnvoll?
Klinik Langen, Konferenzräume Röntgenstraße 20, 63225 Langen
Grebe, Hebamme
und Information unter: ju.donath@asklepios.com Tel.: 06103 / 912- 6 15 07 www.asklepios.com/langen Asklepios Klinik Langen, Röntgenstr. 20, 63225 Langen
Laura
Anmeldung
Uhr
für Eltern & Interessierte Eine Anmeldungist erforderlich.
Vortrag
Anzeige
Dr. med. habil. Buia, Chefarzt der Klinik für Allgemein- & Viszeralchirurgie an der Asklepios Klinik Langen

POSITIVE GRUNDSTIMMUNG

UND VIELE ANSÄTZE FÜR VERBESSERUNGEN Standortumfrage zur Region Offenbach

›› Die Ergebnisse im Detail unter ihkof.de/stu Standortumfragen führt die IHK Offenbach am Main regelmäßig durch. Sie leitet aus den Ergebnissen Trends und Veränderungen ab, die für die Wirtschaft relevant sind. Der Blick auf die einzelnen Standortkriterien zeigt, dass die Region weiter mit ihrer guten Anbindung und Erreichbarkeit punktet. Mit 1,8 erhält die Anbindung der Standorte an die Autobahn einen Topwert. Zufriedenheit besteht auch mit der Anbindung an den Flughafen (Note 2,1) und mit der generellen Erreichbarkeit der Unternehmen (Note 2,3). Die Anbindung an das Radwegenetz wird besser beurteilt als 2021. Die Zufriedenheit mit den Parkmöglichkeiten und dem Zustand der Straßen ist gesunken. Als wichtigste Handlungsfelder für eine zukunftsfähige Verkehrsinfrastruktur werden mit 60 Prozent der „Erhalt der Straßeninfrastruktur und Umbau von Engstellen“ sowie mit 54 Prozent die „Ausweitung und Ertüchtigung des ÖPNV“ genannt. Die Verfügbarkeit von Fachkräften hat die höchste Relevanz und mit 4,2 eine der schlechtesten Noten. Alle beteiligten Stellen müssen zusammenarbeiten, damit die Region für Fachkräfte attraktiv bleibt. Ansatzpunkte sind zum Beispiel Kinderbetreuung, Willkommenskultur, Fachkräftezuwanderung, Ausbildung, Qualifizierung und Berufsorientierung fördern. Ob Fachkräfte verfügbar sind, hängt stark davon ab, ob bezahlbare Wohnimmobilien vorhanden sind. Auch hier fielen die Bewertungen schlecht aus. Die Kommunen müssen Flächen für Wohnungsbau ausweisen. Unternehmen könnten zum Beispiel Unterkünfte für Auszubildende bereitstellen. Viele Faktoren aus dem Bereich Standortattraktivität haben sich seit 2018 verschlechtert, darunter die Einkaufsmöglichkeiten oder das gastronomische Angebot. Allerdings stechen einzelne Kommunen deutlich positiver hervor. Lebendige Ortskerne beeinflussen das Image von Gemeinden und Städten und deren Attraktivität für Fachkräfte. Daher ist es zentral, Orte zu schaffen, an denen sich Menschen gerne aufhalten und begegnen.

„ENTDECKEN, FORSCHEN, FREISEIN!“

MINTmachtage 2024

OB DU

›› kostenfreie Materialien für Pädagogische Fach- und Lehrkräfte unter mintmachtage.de Das Grundgesetz wird 75! Das ist ein Grund zu feiern. Die Stiftung Kinder forschen lädt deshalb alle Kitas, Horte und Grundschulen ein, gemeinsam mit Kindern die Bedeutung von Freiheit zu erkunden. Das Motto der diesjährigen Aktion MINTmachtage lautet „Entdecken, Forschen, Freisein!“ und genau darum geht es: Was haben Entdecken und Forschen mit unserer Freiheit zu tun? Mit dem kostenlosen Aktionsmaterial gehen Erzieher:innen, Grundschullehrkräfte und Kinder dieser Frage gemeinsam auf den Grund. Die MINTmachtage hießen bis 2023 „Tag der kleinen Forscher“. Das Ziel der deutschlandweiten Aktion bleibt unverändert: Jungen und Mädchen schon früh einen Zugang zu den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sowie nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen. In diesem Jahr knüpft das Projekt der Stiftung Kinder forschen an das Wissenschaftsjahr 2024 – Freiheit an. Für die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Formen von Freiheit, technischen Erfindungen und Kinderrechten stellt die Stiftung zahlreiche Ideen und Hintergrundwissen zur Verfügung. Pädagogische Fach- und Lehrkräfte können sich das Aktionsmaterial online unter www.mintmachtage.de bestellen. Es beinhaltet eine Sonderausgabe der „Forscht mit!“ und ein Escape-Spiel mit MINT-Rätseln. Einrichtungen, die die Zeitschrift bereits regelmäßig erhalten, bekommen ihr Exemplar voller Anregungen zum Thema Freiheit automatisch zugestellt.

Möglichkeiten nutzen – Aktiv gestalten

Die BWMK gGmbH ist ein innovatives Sozialunternehmen und trägt mit gezielten Angeboten dazu bei, dass Menschen mit Beeinträchtigungen am Leben in der Gesellschaft teilhaben können.

Vielseitiger als Sie denken an über 50 Standorten im Main-Kinzig-Kreis

Ausbildung

• Heilerziehungspfleger (m/w/d)

• Erzieher in PivA (m/w/d)

• Kauffrau/-mann für Büromanagement (m/w/d)

Studium

• Duales Studium (B.A.)

Soziale Arbeit (m/w/d)

• Duales Studium (B.A.)

Sozialmanagement (m/w/d)

Weitere Möglichkeiten

• Freiwilligendienst (FSJ/BFD) (m/w/d)

• Anerkennungspraktika (m/w/d)

• Praktikum zur Sozialassistenz (m/w/d)

Jetzt loslegen: www.bwmk.de/jobs-karriere

BWMK | Zentrale Dienste | Vor der Kaserne 6 | 63571 Gelnhausen

Ansprechpartner: Tobias Wolf | wolf.tobias@bwmk.org | 06051 - 9218-1021

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Beeinträchtigung!

SCHÜLERAUSTAUSCH Stipendien für 2024 / 2025

›› Mehr Infos unter aufindiewelt.de

Die Stiftung Mensch und Zukunft bietet Schüler:innen Unterstützung für ihr Auslandsjahr an einer High School im Schuljahr 2024/2025, denn das Interesse der jungen Leute am Schüleraustausch ist groß. Viele Schüler:innen wollen in die Welt aufbrechen. Die Kosten für das Auslandsjahr sind in diesem Jahr deutlich gestiegen. Vor diesem Hintergrund bietet die gemeinnützige Stiftung Mensch und Zukunft AUF IN DIE WELT-Stipendien für das High School-Jahr. Schüleraustausch weltweit: Ob USA, Kanada, England, Costa Rica, Dänemark oder Japan das Reiseziel der Austauschschüler ist – alle angehenden Austauschschüler:innen können sich für ein Stipendium der gemeinnützigen Stiftung Mensch und Zukunft bewerben. Der Stiftung sind alle Reiseziele eine Unterstützung wert. Damit können die jungen Leute unabhängig von den kommerziellen Anbietern Förderung für ihren Schüleraustausch bekommen und sind bei der Anbieter-Auswahl nicht gezwungen, eine „zweitbeste Lösung“ zu akzeptieren.

›› FRIZZ KARRIERE Redaktion: Susanne Niemann Anzeige 10 April 2024 frizz-hanau.de
WILLST LOSLEGEN HAB ICH GEFRAGT?
IHK Offenbach
©
© Christoph Wehrer/Stiftung Kinder forschen © Christoph Wehrer/Stiftung Kinder forschen

Miteinander füreinander da sein.

Das macht uns Johanniter aus. Sie ebenso? Wir suchen Menschen, die sich mit Freude weiterentwickeln möchten - persönlich und fachlich.

FANTASIE VERSTAND
Arbeiten mit Johanniter.Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Offenbach Borsigstraße 56 63110 Rodgau 06106 8710-0 www.johanniter.de/offenbach Jetzt bewerben www.johanniter.de/offenbach © aq tiny/Stiftung Mensch und Zukunft

INFOS RUND UMS STUDIUM

Studieninfotag an der TH Aschaffenburg

›› 20.4., 10-15 Uhr vor Ort und online – Infos rund ums Studium und Einblicke in die Hochschule, Technische Hochschule Aschaffenburg, Würzburger Str. 45, th-ab.de, facebook.com/ THAschaffenburg, instagram.com/studiereninab/

Wer sich für ein Studium in den Bereichen Science, Engineering, Business, Law oder Health interessiert und wissen möchte, welche vielfältigen Studiengänge sich dahinter verbergen, kann sich am vorletzten Samstag im April die Hochschule live anschauen oder in einem virtuellen Rundgang über den Campus schlendern. Von 10 bis 15 Uhr bieten Vorträge –in Präsenz und online – Einblicke in das Studienangebot und vermitteln alles Wichtige zur Studienfinanzierung und ein Studien- oder Praxissemester im Ausland. Veranschaulicht und erlebbar werden die verschiedenen Studiengänge auch in den geöffneten Laboren, über Exponate und Experimente. So werden beispielsweise Beschichtungstechniken gezeigt und die Aufdampfung des Hochschullogos auf einen Schlüsselanhänger demonstriert. Auch effiziente Antriebe für den Einsatz in Fahrzeugen und in der Industrie werden vorgestellt und materialwissenschaftliche Experimente vorgeführt. Außerdem können die Besucher:innen live mitverfolgen, wie Studierende in einem Planspiel mehrere Industrieunternehmen gründen, die in einer Computersimulation gegeneinander antreten. Spannende Einblicke in das zukünftige Arbeitsumfeld der angehenden Hebammen ermöglicht eine Führung durch das Skills Lab, wo unterschiedliche Betreuungssituationen realitätsnah simuliert werden können. Unter dem Motto „Meet a student!“ dreht sich in der Aula alles um das Studierendenleben. Hier kann man Studierende treffen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Studieninteressierte erfahren, wo und wie sie sich an der TH Aschaffenburg engagieren und Kontakte knüpfen können, welche Hochschulsportangebote es gibt und welche Freizeitmöglichkeiten die Stadt Aschaffenburg bietet. An verschiedenen Ständen können sich die Besucher:innen zu vielfältigen Themen rund ums Studium informieren. Einige Unternehmen, mit denen die TH Aschaffenburg bei den dualen ingenieurwissenschaftlichen Studienangeboten kooperiert, präsentieren sich ebenfalls.

AUSBILDUNG, FREIWILLIGENDIENSTE UND DUALES STUDIUM IM BWMK Mit Menschen, für Menschen

›› Mehr Informationen unter bwmk.de

Die BWMK gGmbH unterstützt Menschen mit Behinderungen aller Altersstufen bei der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und bietet ihnen an mehr als 50 Standorten in Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis Beratung und Begleitung, Wohnmöglichkeiten, Bildung, Freizeitaktivitäten sowie viele Optionen der beruflichen Entwicklung und Arbeit. Das Sozialunternehmen eröffnet jungen Leuten interessante Erprobungs- und Erfahrungsräume für Ausbildung, duales Studium, Freiwilliges Soziales Jahr und diverse Praktika beziehungsweise Anerkennungszeiten. Bei den IHK-Berufen reicht das Spektrum von Kaufleuten für Büromanagement, Fachinformatikern für Systemintegration, Kaufleuten im Einzelhandel über Personaldienstleistungs-Kaufleute, Fachkräfte für Textilreinigung sowie Fachkräfte für Systemgastronomie bis hin zur Ausbildung zum/zur Landwirt:in. Die dualen Studiengänge umfassen Soziale Arbeit, Sozialwirtschaft und Sozialmanagement sowie Wirtschaftsinformatik. „Nachgefragt sind auch die Ausbildung im Bereich Heilerziehungspflege sowie Anerkennungspraktika für Erzieher:innen und Sozialarbeiter:innen“, erklärt Tobias Wolf, Ausbildungsreferent im BWMK.

›› FRIZZ KARRIERE Redaktion: Susanne Niemann Anzeige Motiv: Max Guther, Alumnus der Hochschule Mainz, Fachbereich Gestaltung Studie ren? Komm zum Info-Tag! 20. April 2024, 10–15 Uhr Entdecke auch online deine Möglichkeiten University of Applied Sciences Gestaltung Technik Wirtschaft Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz hs-mz.de/infotag
© TH Aschaffenburg

Zum 01.09.2024 suchen wir eine*n

Studierende*n für den Studiengang

Bachelor of Arts Digitale Verwaltung (w/m/d)

Zur Verstärkung unserer Kindertagesstätten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher (w/m/d)

– in Voll- und Teilzeit –

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n

Recruiter (w/m/d) mit dem Themenschwerpunkt Kita

– in Vollzeit , befristet auf 2 Jahre –

VEGGIE VIBES!

NATüRLICH, FRISCH UND SELBST GEZOGEN.

Bereit für eine grüne Veränderung in deinem Gemüsebeet? Unsere Gärtnerei hat jetzt eine große Auswahl an Gemüsejungpflanzen, die darauf warten, in deinem Beet Wurzeln zu schlagen und zu gedeihen. Mit frischen Setzlingen wird deine Ernte garantiert reichhaltig und voller Geschmack sein. Hol dir jetzt deine eigenen Setzlinge, bringe Leben in deine Gartenerfahrung und erlebe die Freude am Anbau deines eigenen Gemüses. Besuche uns und starte jetzt dein grünes Abenteuer in die Selbstversorgung!

SA

HANAU

» Gewerbegebiet HU-Nord Martin und Gustav Löwer GbR

Oderstraße 1

Tel. 06181 / 18050-0 hanau@gaertnerei-loewer.de Mo.–Sa. 9:00–19:00 Uhr · So. geschlossen

So 14. April 12:00–18:00 Uhr

So 28. April 12:00–18:00 Uhr

SELIGENSTADT

» A 3 Abfahrt Seligenstadt

Martin Löwer

Dudenhöfer Straße 60

Tel. 06182 / 290861

seligenstadt@gaertnerei-loewer.de Mo.–Sa. 9:00–18:30 Uhr · So. geschlossen

So 14. April 12:00–18:00 Uhr

So 28. April 12:00–18:00 Uhr

APRIL

SONNTAG GEöFFNET VON 12–18 UHR

WEITERE LöWER-GäRTNEREIEN: GOLDBACH | MöMLINGEN | ROSSDORF
UNS AUF: www.gaertnerei-loewer.de
KRäUTERWOCHENENDE!
FOLGE
LöWER
13. – SO 14. APRIL
GEöFFNET VON 12–18 UHR START IN DEN BLüHENDEN SOMMER!
27. – SO 28.
SONNTAG
SA

Raus ins Freie

FRÜHLINGS ZEIT GENIESSEN

IN GROSSKROTZENBURG UND HEUSENSTAMM Genuss & Gartenfeste

›› 30.3.-1.4., 11-18 Uhr, Main-Kinzig Genuss und Gartenfest, Strandbad Spessartblick, Großkrotzenburg, 26.-28.4., Rhein-Main Genuss & Gartenfest, Schloss Heusenstamm, Im Herrngarten, Heusenstamm, garten.events

Auf den Genuss & Gartenfesten gibt es über 120 interntionale Aussteller:innen aus den unterschiedlichsten Sparten. Folgende Produkte und Dienstleistungen werden angeboten: kulinarische Delikatessen & Spezialitäten, Dekoration & Accessoires, Erlesene Öle, Kräuter & Gewürze, Honig und Konfitüren, Kaffee & Teespezialitäten, Käse und Wurstspezialitäten aus Italien, Österreich und Frankreich, Konditorei, Confiserie & Schokolade, Literatur, Living & Lifestyle, hochwertiger Schmuck und Uhren, Stoffe & Tischwäsche, Tisch- und Küchenkultur, Weine & Champagner, Whisky & Edelbrände. Abgerundet wird die Veranstaltung durch folgende Produkte: Pflanzen, Samen, Stauden, Kräuter, Gartenmöbel, Brunnen, Rosenständer, Kugeln und Kränze, Garten-Accessoires, Gartengeräte und Zubehör, Grills, Tischdeko fürs Freie. Auch gibt es eine Streetfood-Corner: Essen von der Hand in den Mund. Ein Hauch von Fernweh und exotischen Gewürzen weht durch das Gelände – an vielen Ständen bieten internationale Köche ihre Spezialitäten an.

FRIZZ Das Magazin verlost 5 x 2 Freikarten für das „Rhein-Main Genuss & Gartenfest Heusenstamm“ von 26.-28.4. in Heusenstamm; E-Mail an: info@frizz-offenbach.de, Betreff: „Rhein-Main Genuss & Gartenfest Heusenstamm“. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Teilnahmeschluss: 10.04.2024. Barauszahlung ist nicht möglich.

Der Frühling ist im Anflug und ab Mitte April auch Ferienzeit ... FRIZZ gibt Tipps für Ihre Freizeitgestaltung. Ob in der Natur oder im Museum – für jeden Geschmack und für Groß und Klein dürfte etwas dabei sein.

STELLPLATZ-ATLAS EXTRA 2024 Stellplätze

an Flüssen und Seen

›› Das 170-Seiten-starke Stellplatz-Atlas Extra „Flüsse & Seen“ ist für 8,50 € im Handel oder shop-motorpresse.de erhältlich (auch als E-Paper) Flüsse und Seen gehören zu den beliebtesten Zielen für die stetig größer werdende Gruppe der Reisemobilisten. Ein Blick in die Rankinglisten von promobil, Europas größtem Reisemobilmagazin, bestätigt seit Jahren diese besondere Faszination. Daher sind Stellplätze an diesen Orten attraktive Anlaufstellen für eine Auszeit mit Badespaß und anderen vielseitigen Freizeitaktivitäten auf und neben dem Wasser. Im neuen Stellplatz-Atlas Extra stellt promobil 675 besonders schöne Stellplätze in Deutschland vor. Alle vorgestellten Plätze eint ihre attraktive Lage an kleinen oder größeren Flüssen, Kanälen, Baggerseen oder weitläufigeren Gewässern. Die Redaktion führt für jeden einzelnen Platz Informationen zu Lage, Ausstattung, Service, Preisen und Infrastruktur auf. Keine relevante Frage bleibt unbeantwortet. Sortiert sind die Stellplätze übersichtlich nach Bundesländern, ein großes Kartenwerk hilft bei der Orientierung. Ergänzt durch 580 Fotos, eignet sich das neue Stellplatz-Atlas Extra perfekt für die Routenplanung und als praktisches Nachschlagewerk für unterwegs. Für alle, die es lieben, mit dem Wohnmobil auf Reisen zu gehen.

FRIZZ Das Magazin verlost 5 „Stellplatz Atlas Extra Flüsse & Seen“; E-Mail an: info@frizz-offenbach.de, Betreff: „Stellplatz Atlas Extra Flüsse & Seen“. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Teilnahmeschluss: 10.04.2024. Barauszahlung ist nicht möglich.

frizz-o enbach.de 15 April 2024 ›› FRIZZ FREIZEIT Redaktion: Susanne Niemann Anzeige
© Pexels/Koolshooters

RHEIN-MAIN-GEBIET AUS DER VOGELPERSPEKTIVE Rundflug mit Tragschrauber

›› Jürgen Kovacsek, info@rundfluege-hanau.de, (06181) 989968, mehr Infos und Preise unter rundfluege-hanau.de Das offene Fliegen garantiert Abenteuer pur – erleben Sie das Rhein-Main-Gebiet aus der Vogelperspektive! Sie können sich Ihre Wunschroute selbst aussuchen und dabei Ihren Wohnort, Ihr Haus, Ihren Garten von oben betrachten. Erleben Sie ein unbeschreibliches Fluggefühl bei einem Tragschrauber-Rundflug über die Sehenswürdigkeiten unserer Region. Es war schon immer einer der ältesten Träume der Menschheit, wie ein Vogel zu fliegen. Machen Sie es einfach – und steigen Sie ein in unseren zweisitzigen Tragschrauber. Der Tragschrauber (Gyrocopter) ist eine Mischung aus Ultraleichtflugzeug und Hubschrauber. Erleben Sie die einmaligen Landschaften, genießen Sie das Panorama und spüren Sie die Freiheit der Lüfte! Verschenken Sie ein unvergessliches Flugerlebnis. Tickets sind als Geschenk für einen Tragschrauberflug nach Ihrem Wunsch entsprechend für alle Anlässe erhältlich. Ein Rundflug ist immer ein besonderes Erlebnis. Mit einem Tragschrauber können Geschwindigkeiten bis zu 185 km/h erreicht werden.

FRIZZ Das Magazin verlost 1 Rundflug (30 min.) für 1 Person; E-Mail an: info@frizz-offenbach.de, Betreff: „Rundflug“. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Teilnahmeschluss: 10.04.2024. Barauszahlung ist nicht möglich.

HOCHWERTIGES KUNSTHANDWERK IM REGIOMUSEUM IN SELIGENSTADT Unikat sucht Liebhaber

›› 6.4., 13-18 Uhr; 7.4., 11-18 Uhr, im ehemaligen Benediktinerkloster in Seligenstadt, 4 €, (Schüler:innen, Studierende, Schwerbehinderte 2 €), Parkmöglichkeiten am „Parkdeck Kloster“ in der Aschaffenburger Straße, mehr Infos unter unikat-sucht-liebhaber.de

Der Markt für feines und erlesenes Kunsthandwerk unter dem Motto „Unikat sucht Liebhaber“ findet dieses Frühjahr wieder im schönen Ambiente des ehemaligen Benediktinerklosters statt. Auf die vielen Besucher:innen warten außergewöhnliche und originelle Kreationen von professionellen Künstler:innen aus der ganzen Bundesrepublik. Die Qualitätsdichte bei Unikat sucht Liebhaber ist wie gewohnt hoch! Auch für die kommende Verkaufsausstellung wurden die Aussteller:innen von Kulturmanagerin Astrid Hackenbeck nach einem strengen Konzept ausgewählt. Dieses Konzept legt seinen Schwerpunkt auf Qualität in zeitgemäßem Design – Industrie- und Handelsware lehnt sie ab. Bei Unikat sucht Liebhaber gibt es nur Unikate! Geschaffen werden sie mit viel Leidenschaft und großem Können in den Ateliers und Werkstätten der Kunsthandwerk:innen. Formvollendet, zeitlos und von kompromissloser Qualität. Und genau das suchen die Besucher:innen von „Unikat sucht Liebhaber“. So präsentieren die Kunsthandwerker:innen ihre neuesten Objekte und Kreationen aus den Bereichen Schmuck, Textildesign, Holz, Keramik, Leder, Kunst und vieles mehr. Hier findet man so Vieles, was einen erfreut und das Leben verschönert. Alle Aussteller:innen sind unter www.unikat-sucht-liebhaber.de veröffentlicht. Für beste Bewirtung durch das Klostercafé ist ebenfalls gesorgt.

PFLANZEN UND TIERE IN RHEIN-MAIN FINDEN

Grüne Spuren

Grüne Spuren, von Hilke Steinecke, Marco Schmidt, Peter Schubert, 192 S., 16 €, societaets-verlag.de

Frühlingszeit ist Ausflugszeit: Rausgehen, Bewegung haben und sich von der Natur überraschen lassen. Doch schaut man genau hin, bietet die Natur das ganze Jahr über eine große Vielfalt an Pflanzen und Tieren – man muss nur wissen, wo und wann. Das Botanikertrio Hilke Steinecke, Marco Schmidt und Peter Schubert hat in seinem reich bebilderten Naturführer »Grüne Spuren« für Sie über 90 der bemerkenswertesten Pflanzen- und Tierarten zusammengefasst, die sich in zahlreichen, teils auch versteckten Lebensräumen und Biotopen über das gesamte Rhein-Main-Gebiet hinweg auffinden lassen. Sie werden überrascht sein, was Sie alles zur richtigen Zeit am richtigen Ort entdecken können! Gehen Sie auf Spurensuche nach Erdkröte, Wildtulpen, Nutria, Graureiher oder Lungen-Enzian – und sehen Sie selbst, wie artenreich unsere Region ist.

FRIZZ Das Magazin verlost 5 x das Buch „Grüne Spuren“; E-Mail an: info@frizz-offenbach.de, Betreff: „Grüne Spuren“. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Teilnahmeschluss: 10.04.2024. Barauszahlung ist nicht möglich.

OSTERFERIENPROGRAMM IM GOLDSCHMIEDEHAUS

Goldschmiedeworkshops in den Ferien

›› Deutsches Goldschmiedehaus Hanau, Altstädter Markt 6, Infos und Anmeldung unter (06181) 25 65 56 oder info@gfg-hanau.de, goldschmiedehaus.com

Das Deutsche Goldschmiedehaus Hanau lädt in den Osterferien Kinder ab 8 Jahren dazu ein, in einem kreativen und abwechslungsreichen Ferienangebot Schmuck und kleine Skulpturen zu gestalten. Die Kinderworkshops in den Osterferien werden am 3.4. und 10.4. angeboten. Darüber hinaus gibt es wieder Workshops zu speziellen Themen: am 9. April wird ein Workshop für Fortgeschrittene angeboten. Hier dürfen Kinder, die bereits einen anderen Workshop besucht haben, sich an neuen und komplizierteren Techniken versuchen. Alle Workshops laufen von 14.30 bis 16.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 12 Euro pro Kind, inkl. Materialien und Getränk. Um Ideen und Inspirationen zu sammeln, wird zu Beginn des Workshops eine Ausstellung besucht. Unter Anleitung erfahrener Goldschmiedinnen werden dann eigene Stücke angefertigt. Dabei werden die Schritte der Schmuckgestaltung, verschiedene Materialien und der Umgang mit den Werkzeugen vermittelt. Am Dienstag, dem 2. April findet um 11.30 und 14.30 Uhr je ein zweistündiger Familienworkshop statt, in denen Eltern oder erwachsene Begleitpersonen zusammen mit den Kindern Schmuck gestalten können. Die Teilnahme kostet 12 Euro pro Person inkl. Material und Getränk.

›› FRIZZ FREIZEIT Redaktion: Susanne Niemann 16 April 2024 frizz-hanau.de Anzeige
verlost
Uwe Dettmar
©

RUMPENHEIMER SCHLOSS & DER ENGLISCHE LANDSCHAFTSGARTEN Offenbach Inside

›› 13.4., 14-15.30 Uhr, 15 €, Buchung unter frankfurter-stadtevents.de Kaum zu glauben aber wahr: Im Rumpenheimer Schloss – eine der ältesten Siedlungen der Region – gab sich einst nicht nur der Deutsche Adel, sondern auch der europäische Hochadel die Klinke in die Hand. Darunter finden sich illustre Namen wie die spätere Queen Mary oder die Zaren Alexander III & Nikolaus I – eine märchenhafte Spurensuche durch das Schloss und den angeschlossenen englischen Landschaftsgarten. Die Spurensuche beginnt am wunderschönen weißen landgräflichen Schloss Rumpenheim. Auf dem pittoresken Weg zum englischen Landschaftsgarten ist die Schlosskirche zu sehen, das ehemalige Mausoleum der Landgrafen und eine sogenannte „Diana“, die auf einen griechischen Bildhauer aus dem 4 Jahrhundert v. Chr. zurückgeht. Im Park angekommen wird zusammen mit dem Guide Stephanie Heeg-el-Sayed der Schneckenhügel erklommen, von dem aus man einen wunderschönen Ausblick auf die gesamte Anlage mit all ihren Staffagen, wie etwa dem Monopteros, den türkischen Pavillon und das Umland hat. Auch einige Naturdenkmale sowie die Zarenlinde, die Zar Nikolaus II. pflanzen ließ, kreuzen den Weg. Im nördlichen Teil dürfen sich Interessierte auf den in 2007 wieder hergestellten Baumsaal freuen. Nachdem der Park einmal gemeinsam durchwandert wurde, geht es auf der Mainseite zurück zum Schloss mit seinen dort angelegten Terrassen.

OFFENBACHER WOCHENMARKT Genusstouren

›› 6.4., 9 Uhr, Treffpunkt: an der Skulptur „Streichholzkarlche“ (Nordseite des Wilhelmsplatzes, Bieberer Straße), 15 € (inkl. kleiner Verkostungen), Tickets unter bit.ly/3TDhIvr

Zum Frühlingsbeginn lädt Food-Journalistin und Kochbuch-Autorin Susanne Reininger zu Führungen über den Offenbacher Wochenmarkt ein. Am Samstag, 6. April, startet die erste Genusstour um 9 Uhr. Geboten wird auf der etwa zweistündigen Tour ein kulinarisches Erlebnis für alle Sinne. Die Teilnehmenden können sich an ausgewählten Marktständen inspirieren lassen und darüber hinaus regionale Spezialitäten und saisonale Köstlichkeiten probieren. Zudem besteht die Gelegenheit, neben Fachwissen auch heimisches Obst und Gemüse sowie Fisch und Geflügel, Käse, Kräuter und Gewürze zu erwerben. Zubereitungstipps und Kochrezepte hat Susanne Reininger in ihrem Einkaufskorb stets parat. Organisiert werden die Genusstouren von der städtischen Abteilung Liegenschaften und dem City Management. Die weiteren Touren sind jeweils am ersten Samstag des Monats geplant. Am 4. Mai, 8. Juni, 6. Juli, 3. August, 7. September sowie 5. Oktober stehen unter anderem folgende Marktstände auf dem Programm, die abwechselnd besucht werden: Edelpilzzucht Kroll, Familiengärtnerei Jung, Frank‘s Kräuter- und Gewürzwelt, Geflügel Becker, Gockel Constantin, Kartoffel Jäger, Käse Häcker, Obsthof Lindenhof, Räucherfisch Rothenbücher, Tran‘s Frühlingsrollen, Tausendschön Blumen sowie Wurstwaren Kaiser.

DIE GESCHICHTE DES GLAUBERGS

Wege durch die Zeit

›› Sonderausstellung bis Ende 2025, Keltenwelt am Glauberg, Archäologisches Landesmuseum Hessen, Glauburg, Am Glauberg 1, anfragen@keltenwelt-glauberg.de, keltenwelt-glauberg.de

Seit März 2024 können Gäste die faszinierenden Funde bewundern, die seit der Museumsöffnung 2011 in der Dauerausstellung zu sehen sind. Dazu zählen reiche Beigaben, die einst drei keltischen Elite-Kriegern in ihre Gräber folgten. Der Eingangsbereich der Dauerausstellung wurde neu gestaltet und bietet eine prägnante Einführung in das Thema „Kelten“. Seit dem 22. März können Besucher:innen in der Sonderausstellung „Wege durch die Zeit. Die Geschichte des Glaubergs“ die bewegte Geschichte des Glaubergs entdecken. Präsentiert werden zahlreiche, überwiegend noch nie gezeigte Funde, die die facettenreiche Historie des Glaubergs bezeugen. Ein Spaziergang zum rekonstruierten Grabhügel oder eine Wanderung auf dem Keltenwelt-Pfad durch den Archäologischen Park ermöglichen es Besucher:innen, das Denkmal und die herrliche Naturlandschaft zu erkunden.

SCHLEMMERBLOCK

Kulinarisches Frühlingserwachen

›› Gutscheinbuch.de Schlemmerblock 2024 mit Code HASE24-PR zum Sonderpreis erhältlich: ab 1 Exemplar 23,90 €, ab 2 Exemplaren 14,90 €, 2+1-Aktion: pro 2 bestellten Blöcken einen gratis – der Code kann sowohl telefonisch (06241) 20260 als auch online unter gutscheinbuch.de angegeben werden

Die Schwere der dunklen, kalten Tage weicht der zunehmenden Leichtigkeit des Frühlings. Mit dem Gutscheinbuch.de Schlemmerblock ergeben sich vielfältige Möglichkeiten des Zeitvertreibs und es eröffnen sich neue Wege der kulinarischen Reise für jedermann: Nicht nur für Feinschmecker, sondern auch für Familien, die mit ihren Kindern das erste Eis der Saison genießen, für Pärchen, deren Frühlingsgefühle in ihrem Lieblingsrestaurant entfachen und für Freundesgruppen, die sich in dem neuen Café um die Ecke in entspannter Runde austauschen. Mittlerweile nutzen viele Menschen das bevorstehende Osterfest zum Ausüben von Achtsamkeit im Alltag: Während die einen auf Fleisch oder Süßes verzichten, reduzieren die anderen ihre Smartphone-Nutzung oder nehmen sich bewusst Zeit für schöne Dinge, die im stressigen Alltag schnell mal untergehen. Der feierliche Abschluss der Fastenzeit ist das Osterfest. Das gemeinsame Schlemmen und Zeitverbringen im Kreise der Liebsten dient als Belohnung für die zurückliegenden Anstrengungen. Das perfekte Geschenk im Osternest ist der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock. Nach dem Motto „2 x genießen – 1 x zahlen“ können sich Jung und Alt auf neue und bewährte kulinarische Reisen sowie aufregende Freizeiterlebnisse im Frühling und Sommer freuen.

FRIZZ Das Magazin verlost 5 „Schlemmerblöcke 2024“; E-Mail an: info@frizz-offenbach.de, Betreff: „Schlemmerblock 2024“. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Teilnahmeschluss: 10.04.2024. Barauszahlung ist nicht möglich.

frizz-offenbach.de 17 April 2024 Anzeige
© Stadt Offenbach/Alexander Habermehl

OFFENBACH Frühlingsfest der Kinder- und Jugendfarm

›› 21.4., 14-18 Uhr, Kinder- und Jugendfarm, Offenbach, Buchhügelallee 94, Jahresprogramm 2024 und weitere Infos unter kinderfarm-of.de Der Verein „Kinder- und Jugendfarm OF e.V.“ betreibt die Farm auf dem Offenbacher Buchhügel ehrenamtlich. Der Abenteuerspielplatz mit Tieren und viel Natur hat sich zu einem festen Bestandteil der Offenbacher Freizeit- und Bildungslandschaft etabliert. Maßgeschneiderte Angebote für Schulklassen und Kooperationsprojekte mit sozialen Einrichtungen gehören zum festen Programm des Vereins. Die neue Farmsaison startete im März mit dem bewährten offenen Angebot immer mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr. Dann ist das Gelände an der Buchhügelallee 94 geöffnet für Kinder ab sechs Jahren und jüngere Kinder in Begleitung der Eltern. Das pädagogisch begleitete Spielangebot lockt mit Hüttendorf, Farmgarten, Sandkasten, Bolzplatz und viel Platz zum Toben und Spielen. Spielstationen wie eine Pflasterbaustelle, eine Slackline, die Matschküche oder das Kletternetz laden zum Ausprobieren und Spielen ein. Daneben gibt es die Farmtiere. Schafe, Hühner, Katze und Kaninchen leben auf der Farm. Hier können die Kinder bei der Pflege der Tiere selbst Verantwortung übernehmen und viel über die Bedürfnisse der Tiere lernen. Freitags wird ein Lagerfeuer entzündet und es gibt Stockbrot. Für die Osterferien gibt es ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. In den ersten beiden Ferienwochen gibt es nachmittags ein offenes Angebot. Vom 8. bis 12. April sind betreute Ferienspiele mit Anmeldung geplant. Anmeldeformulare gibt es auf dem Farmgelände. Ende April lädt der Verein zu einem großen Frühlingsfest für Sonntag, 21. April 2024, von 14 bis 18 Uhr auf das Farmgelände ein. Das große Areal auf dem Offenbacher Buchhügel verwandelt sich dann in ein buntes Familienfest mit Spielen für Kinder, einem kindgerechten Bühnenprogramm, Würstchen vom Grill, Kuchenbuffet und einer großen Tombola mit attraktiven Preisen. Mit dabei sind das Spielmobil, viele befreundete Offenbacher Vereine sowie Künstler:innen.

FRANKFURT & RHEIN-MAIN MIT KINDERN

Tipps für die ganze Familie

›› 7,80 € überall am Kiosk oder versandkostenfrei über journal-shop.de Sie suchen eine Kinderbetreuung, eine fremdsprachige Schule oder gezielte Nachhilfe für Ihr Kind? Sie wollen wissen, wo die schönsten Abenteuerspielplätze, Kletterparks und Ferienbauernhöfe sind? Sie möchten Input für den nächsten Kindergeburtstag? Haben Fragen zum Thema weiterführende Schulen oder rund um die Gesundheit der Kleinen? Über 170 Seiten voller wichtiger Antworten und praktischen Anregungen, spannenden Empfehlungen und nützlichen Ratschlägen rund um die Themen: Ausflüge und Freizeit, Kultur und Abenteuer, Spiel und Sport, Bildung und Betreuung, Gesundheit und Beratung, Einkaufen und Feiern. Der beliebte FamilienGuide ist zurück mit über 900 Tipps und Angeboten rund um das Leben von Großen mit Kleinen – von Alltagsorga bis Freizeitspaß.

FRIZZ Das Magazin verlost 3 x „Frankfurt & Rhein-Main mit Kindern“; E-Mail an: info@frizz-offenbach.de, Betreff: „Frankfurt & Rhein-Main mit Kindern“. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Teilnahmeschluss: 10.04.2024. Barauszahlung ist nicht möglich.

AUTOMINIATUREN VON WIKING

Autos für die Hosentasche

›› Hessisches Puppen- und Spielzeugmuseum, Parkpromenade 4, Hanau-Wilhelmsbad, (06181) 86212, info@hpusm.de, hpusm.de, Di-Do 13-17 Uhr, Fr/Sa/So 10-17 Uhr

Seit 75 Jahren produziert die Firma WIKING Auto-Miniaturen und andere Zeugen der Mobilitätsgeschichte. Die Anfänge der Marke WIKING liegen in den 1930er Jahren in Kiel. Hier wurden Modell-Schiffe aus Metall hergestellt, vornehmlich als Lehrmaterial für die deutsche Marine. Die Modelle wurden auch als Spielzeug beliebt und seit Ende der 1940er Jahre aus Kunststoff produziert. Neben den Schiffen wurden weitere Felder erschlossen. Beginnend mit Militärfahrzeugen während des Zweiten Weltkriegs wurden ab 1945 mehr und mehr Autos als naturgetreue Abbilder in Plastikspritzguss produziert. Ein Erfolgsmodell war die Zusammenarbeit von WIKING mit Volkswagen. Kaum ein Autohändler verkaufte in den 1950er Jahren einen Wagen, ohne ein WIKING-Modell hinzuzuschenken. Neben Autos wurden auch Flugzeuge, Schiffe, Eisenbahnen und andere Mobilitätsobjekte produziert. Gemeinsam mit Stadtplänen, anderen Papier-Spielunterlagen, Haus-Modellen aus Papier oder Verkehrszeichen wurden die WIKING Modelle zu einem Verkehrserziehungs-Spielzeugsystem. Heute sind die kompletten Städte ein Abbild der „autogerechten Stadt“, wie sie sich seit dem Auto-Boom der 1950er Jahre in den Städten entwickelte. Mit dem Tode Friedrich Karl Peltzers 1981 wurde das Unternehmen von der Firma SIKU als Marke übernommen. Dieses neue Sammlerkabinett wird sicher vielen autobegeisterten Spieler:innen Freude bereiten!

IMPULSREIHE „WASSER“

Zwischen Dürre und Flut

›› 14.4., 16.30-18 Uhr, Lesung, Impulsvortrag und Publikumsgespräch, Ort: Wasserturm Mörfelden-Walldorf, Frankfurter Str. 111, Eintritt frei, Anmeldung unter info@krfrm.de, (069) 2577-1700, weitere Infos: krfrm.de

Der Autor und Schauspieler Andreas Arnold (Heldentheater Friedberg) gestaltet sein Leben seit dem Jahr 2013 nachhaltig. Klar, dass auch die derzeitigen Klimaveränderungen mit Dürre und Starkregen in seinen Kolumnen zum Thema werden. Nicole Mazur präsentiert diese im passenden Ambiente des Wasserturms in Mörfelden. Im Anschluss an die Lesung gibt der renommierte Experte für Siedlungswasserwirtschaft Prof Dr. Peter Cornel konkrete Einblicke in die Auswirkungen des Klimawandels. Mit seinem Impulsvortrag wirft er wichtige Fragen auf, die im Anschluss gerne mit dem Publikum diskutiert werden dürfen.

›› FRIZZ FREIZEIT Redaktion: Susanne Niemann 18 April 2024 frizz-hanau.de Anzeige
© Kinder- und Jugendfarm
© Wolfgang Cezanne/Fotogruppe Monumente

ICH CAPITANO

›› Start: 4.4. | Drama | Italien, Belgien, Frankreich (2023) | FSK o. A. | 121 min. Seydou und Moussa leben im Senegal und teilen einen Traum: Die beiden Teenager wollen in Europa leben und als Musiker berühmt werden. Ihr Wunsch samt Aussicht auf ein besseres Leben ist so groß, dass sie eines Tages alle Warnungen in den Wind schlagen und sich voller Abenteuerlust auf den Weg nach Italien machen. Doch ihre Reise wird nicht der Roadtrip, den sie sich vorgestellt haben. Der Weg durch die Wüste, die libyschen Gefängnisse und auch die Überquerung des Meeres stellen sich als lebensgefährlich heraus. Die beiden Freunde müssen nicht nur für ihren Traum kämpfen, sondern auch um ihr Überleben. Der Film begleitet die beiden Freunde auf einer unglaublichen Odyssee vom Senegal nach Europa. Inspiriert von wahren Erfahrungsberichten, erzählt der preisgekrönte Regisseur Matteo Garrone mit epischen Bildern den Teil der Geschichte, den wir kennen sollten.

MORGEN IST AUCH NOCH EIN TAG

›› Start: 4.4. | Komödie, Drama | Italien (2023) | FSK 12 | 118 min.

Im Rom des Jahres 1946, kurz nach dem Ende der faschistischen Herrschaft, lebt Delia (Paola Cortellesi). Sie ist Ivano‘s (Valerio Mastandrea) Gattin und die Mutter von drei Kindern. In diese zwei Rollen schmiegt sie sich mit voller Leidenschaft. Zusätzlich trägt sie mit zahlreichen Nebenbeschäftigungen dazu bei, das familiäre Budget aufzubessern, damit ihre Liebsten über die Runden kommen. In dieser merkwürdigen Zeit am Ende des Krieges erlebt sie mit ihrer Familie das Elend und den Aufschwung hautnah mit. Ivano hingegen nimmt es sich heraus, der Familie stets vor Augen zu führen, dass er der Hauptverdiener ist – und das nicht nur verbal. Körperliche und seelische Misshandlungen sind für Delia trauriger Alltag. Doch dann erhält sie einen rätselhaften Brief, der ihr die Kraft gibt, ihr bisheriges Leben umzukrempeln und für sich und ihre Kinder einen Neuanfang zu ersehnen.

BACK TO BLACK

›› Start: 11.4. | Drama, Biopic | Großbritannien, Frankreich, USA (2024) | FSK k. A. | 122 min. Amy Winehouse ging mit ihrer rauchigen Stimme und ihrem unverkennbaren Stil als eine der größten Künstlerinnen des 21. Jahrhunderts in die Geschichte ein. Internationale Berühmtheit erlangte die Sängerin 2006 mit ihrem hochgelobten Album „Back To Black“, das ihr 5 Grammy Awards einbrachte. In dem Biopic „Back to Black“ wird Amys Lebenswerk und ihre Person geehrt, die eine außergewöhnliche Genialität, Kreativität und Ehrlichkeit an den Tag legte. Der Film unternimmt eine Reise, von der lebendigen Camden High Street der 90er-Jahre bis hin zu Amys Aufschwung. Die Tragödie von Amys Tod 2011 durch eine Alkoholvergiftung scheint den Triumph ihres Talents zu verdunkeln. Mit „Back to Black“ kommt keine durchweg tragische Geschichte auf die Leinwand, sondern der Spaß der Nullerjahre, die Verrücktheit von Camden, Amys Jugend und ihre Großartigkeit.

ARTHUR DER GROSSE

›› Start: 25.4. | Abenteuerfilm, wahre Begebenheit | USA (2023) | FSK k. A. | 90 min. Monatelang sollte sich der schwedische Extremsportler Mikael Lindnord darauf vorbereiten, um am Adventure Racing im November 2014 teilzunehmen. Dabei müssen die Teilnehmer*innen eine Strecke von 700 (!) Kilometern über zehn Tage zurücklegen – und passieren in Ecuador den dichten Dschungel, schwimmen mit Kajaks durch Flüsse, sitzen auf dem Fahrrad oder legen den Laufschritt ein. Es ist eine ungemein strapaziöse Herausforderung, die für Lindnord eine ganz besondere Wendung genommen hat. Womit der damals 38-jährige Kapitän des Teams Peak Performance nämlich nicht gerechnet hatte, war, dass ein Streuner ihn auf seiner Strecke begleiten wird – der Vierbeiner will einfach nicht von seiner Seite weichen. Dieser schicksalhaften Begegnung zwischen Mensch und Tier wird nun mit „Arthur der Große“ ein filmisches Denkmal errichtet.

DÉSERTS – FÜR EINE HANDVOLL DIRHAM

›› Start: 25.4. | Road Movie, Komödie | Marokko, Deutschland, Belgien, Frankreich (2023) | FSK 12 | 124 min. Die langjährigen Freunde Mehdi und Hamid arbeiten für ein Inkassobüro. In billigen Anzügen und mit einem ramponierten Auto fahren sie durch gottverlassene Gegenden und versuchen, die Dorfbewohner dazu zu bringen, Kredite zurückzuzahlen, die sie sich eh nie leisten konnten. Als sie eines Tages an einer Tankstelle auf einen Mann treffen, der an den Gepäckträger eines Motorrads gefesselt ist, kippt ihre absurde Mission. Der in Cannes ausgezeichnete Marokkaner Faouzi Bensaïdi ist nicht nur Regisseur, sondern spielt auch selbst in den meisten seiner Filme mit. Mit „Déserts – Für eine Handvoll Dirham“ schafft er ein intensives, visuell herausragendes Werk, voll von skurrilem Humor und tragikomischen Begegnungen. Ein Roadmovie der besonderen Art, das eine unerwartete Wendung nimmt.

FRIZZ KIN0 Redaktion: Susanne Niemann ›› April 2024 19 frizz-offenbach.de

COMEDY CLUB

Jakob Schwerdtfeger

›› 19.4., 20.30 Uhr, Schanz Mühlheim, Carl-Zeiss-Str. 6 ab 19 €

Infos & Tickets: schanz-online.de oder reservix.de

Was hat Hot-Dog-Wettessen mit Kunst zu tun? Wie viel Rosé muss ich trinken, um in Kunstkennerkreisen nicht aufzufallen? Und warum haut man sich bei Männer-Umarmungen immer auf den Rücken, als wäre der andere eine Piñata? Jakob Schwerdtfeger ist Kunsthistoriker und Battle-Rapper. Genauso ungewöhnlich wie diese Kombination ist auch seine Perspektive auf die Kunst: „Für mich war die Mona Lisa wie Sex am Strand. Hab ich mir geiler vorgestellt.” Humorvoll, selbstironisch und bissig blickt er hinter die Kulissen der Kunstwelt und erzählt von riskanten Aprilscherzen mit millionenschweren Werken. Geprägt von Hochkultur und Hip-Hop spielt sein Leben zwischen Ausstellungseröffnung und Hahnenkampf. Seine Themen reichen von Schach bis Schwimmbadpommes, von Barock bis Bushido. Ein Bild für die Götter.

MUSIKALISCHE KOMÖDIE

Pasta e Basta

›› 12.4., 20 Uhr, Bürgerhaus Nieder-Roden, Römerstr. 15, ab 25 €, Infos & Tickets: frankfurtticket.de oder Abendkasse

Die Küche ein Platz der Träume, Leidenschaften und der musikalischen Sehnsucht nach Italien. Kochlöffel ade, die Küche ist jetzt die große Bühne! Großartige Stimmen kommen zum Vorschein, verborgene Tanztalente, Elvis Presley wird imitiert und sogar ein Flügel hat seinen Platz in der Küche. Eingehende Bestellungen werden nur beiläufig berücksichtigt, Nudeln im Übermaß gekocht und das dreckige Geschirr stapelt sich in der Spüle ...

COMEDY SPECIAL

Faisal Kawusi

›› 20.4., 20 Uhr, Bürgerhaus Mörfelden, Westendstr. 60, ab 35 €, Infos & Tickets: reservix.de, events4you.me oder adticket.de

Faisal Kawusi, bekannt für seine Schlagfertigkeit und Selbstironie, präsentiert sein neues Comedy-Programm „Cancelled“. Und das Ganze auf der Bühne, auf dem er sein Abiturzeugnis erhalten hat. Ein Heimspiel der besonderen Art. Neben tiefgehenden Einblicken in das Leben eines Comedians mit Migrationshintergrund, verarbeitet Faisal Kawusi als Teil der „Kanakischen Subkultur“ Stereotypen, Vorurteile und sämtliche Stolpersteine, die ihm auf seinem Weg ständig begegnen.

PSYCHOTHRILLER SIE – Er wird mich lieben

›› 19.+20.4., je 19.30 Uhr, Comoedienhaus Hanau, Parkpromenade 1 ab 20 €

Infos & Tickets: comoedienhaus.de, frankfurtticket.de

Das Traumtheater Hanau e.V. präsentiert eine Melange aus dem 1990 unter der Regie von Rob Reiner gedrehten Psychothrillers Misery nach einer Romanvorlage von Stephen King und der weltweit erfolgreichen Netflix Serie You – Du wirst mich lieben als packendes Bühnenstück. Der erfolgreiche Romanautor Paul Sheldon (Mark Brauneis) beendet sein neuestes Werk in einem entlegenen Hotel in den Bergen Colorados. Auf dem Heimweg nach Denver gerät er in einen heftigen Schneesturm und hat einen schrecklichen Unfall. Die junge, attraktive Krankenschwester Annie Wilkes (Elena Bajkow) rettet ihn aus dem Unwetter und nimmt ihn mit in ihre Berghütte. Als Paul bemerkt, dass Annie mitnichten der liebevolle Engel ist, den sie vorgibt zu sein, ist es fast zu spät für Paul. Ein Psychoduell auf Leben und Tod beginnt ...

MUSIK-KABARETT

Sven Garrecht

›› 20.4., 20 Uhr, RUK, Mausoleum im Schlosspark Rumpenheim, Offenbach, Schloßgartenstr. 1, 18 €, Infos & Tickets: ruk-ev.de Sven kommt auf die Bühne, dann sagt er kurz Hallo (eventuell ein bisschen länger), dann setzt er sich ans Klavier. Manchmal steht er aber auch davor. Wenn er am Klavier sitzt, spielt er ein paar Lieder. Und dazu singt er dann. Wie er auf die Lieder kam, wer oder was besungen wird und warum er die Lieder singt (außer, dass er dafür Gage bekommt) erzählt er aber vorher. Manchmal auch erst nachher. Die Lieder reimen sich. Dazwischen ist irgendwann mal Klo-Pause ...

KABARETT

Matthias Brodowy

›› 26.4., 20 Uhr, Bürgerhaus Hausen, Obertshausen, Tempelhofer Str. 10, 20,80 €, Infos & Tickets: kultur-obertshausen.de, reservix.de

Matthias Brodowy ist ein klassischer Künstler: Ein Hypochonder, der in der nächsten Sekunde irgendeinen über ihn einbrechenden Super-Gau erwartet. Im Zweifel einen dinosauriesken Meteoriteneinschlag. Und gerade deswegen ist er der Meinung, dass definitiv keine Zeit mehr für Pessimismus ist. Klingt widersprüchlich? Höchstens so widersprüchlich wie das Leben. Aber eigentlich ist es die einzige Chance, das Ruder rumzureißen.

FRIZZ BÜHNE Redaktion: Susanne Niemann ›› 20 April 2024 frizz-hanau.de
© Apefruit.Media

VERONIKA DER LENZ IST DA Berlin Comedian Harmonists

›› 7.4., 18 Uhr, Congress Park Hanau, Schlossplatz 1 ab 20,50 €

Infos & Tickets: theater-hanau.de oder frankfurtticket.de

Bei der Welturaufführung des Stücks „Veronika, der Lenz ist da“ am 19.12.1997 in der Komödie am Kurfürstendamm Berlin feierte das Publikum die Darsteller des Stücks frenetisch. Mittlerweile bereisen die Berlin Comedian Harmonists mit ihren Konzerten fast die ganze Welt. Von Spitzbergen bis in die Südsee, von Armenien bis nach Washington. In ihrem Konzertprogramm präsentieren die Künstler die unvergesslichen Hits ihrer großen Vorbilder, vom „Kleinen grünen Kaktus“, über „Veronika, der Lenz ist da“ bis zur „Bar zum Krokodil“. In kurzen Abschnitten erzählen sie ferner die Geschichte der Comedian Harmonists und schaffen auf diese Weise einen bewegenden Rückblick in die Zeit der 20er und 30er Jahre. Musikalische Arrangements: Franz Wittenbrink; mit: Olaf Drauschke, Nikolai Orloff, Holger Off, Wolfgang Hölzel, Ulrich Bildstein und Norbert Kohler.

ONE VIOLIN ORCHESTRA Nora Kudrawizki

›› 12.4., 20 Uhr, Ehemalige Synagoge Gelnhausen, Brentanostr. 8, ab 19 €, Infos & Tickets: (06051) 830300 oder gelnhausen.de/tickets

Eine Frau, eine Geige, eine Loopstation. Nora verleiht bekannten Songs einen ganz eigenen Sound und Charakter. Mit ihrem One Violin Orchestra macht die Berliner Violinistin ihre One-Woman-Show zur BandPerformance – und wird dafür weltweit von ihren Fans gefeiert. Die Violinistin hat die Loop-Station für sich entdeckt. Einfühlsam nimmt Nora das Publikum mit auf eine musikalische Reise, um eigene und weltbekannte Hits neu zu entdecken.

WORLD TOUR 2024 Gims

›› 21.4., 20 Uhr, Stadthalle Offenbach, Waldstr. 312, ab 62,40 €, Infos & Tickets: OF InfoCenter im Salzgässchen, frankfurtticket.de

Der kongolesisch-französische Sänger, Rapper und Songwriter GIMS stammt aus einer sehr musikalischen Familie, sein Vater ist Sänger der „Papa Wemba Band“, sein Bruder ist der Rapper Dadju. Stars wie Sting und Stromae haben schon mit ihm zusammengearbeitet und seine Musikkarriere kennt nur einen Weg: nach oben. Aufgrund seiner unverwechselbaren Art ist Gims ein Botschafter der Kulturen – der kongolesischen, der französischen, vor allem aber der urbanen.

SILHOUETTEN DER METROPOLIS

Capitol Classic Lounge

›› 14.4., 17 Uhr, Capitol Theater Offenbach, Goethestr. 1-5 ab 22,30 €

Infos & Tickets: OF Infocenter, frankfurtticket.de oder an der Tageskasse

Das „Silhouetten der Metropolis“-Programm der Capitol Classic Lounge widmet sich am Sonntag, 14. April um 17 Uhr im Capitol Theater Offenbach den legendären Metropolen New York und Berlin – verbunden jeweils mit einer faszinierenden Persönlichkeit, die die jeweilige Stadt repräsentiert und aus ihr hervorgegangen ist: Marlene Dietrich und Lady Gaga. Die Metropolen-Studien finden unter dem inspirierenden Dirigat von Wayne Marshall als Kaleidoskop durch die Zeiten statt – vom New York der 1920er mit Musik aus dem Umfeld des dortigen Capitol Theaters bis zu ganz aktuellen Paraphrasen kluger Pop-Musik aus dem ‚Big Apple‘. Aus Berlin erleben die Zuhörer:innen neben charismatischer Musik der Zwanziger-Jahre unter anderem auch Meret Beckers „Ein Tag wie Gold“ aus „Babylon Berlin“.

NEUE PHILHARMONIE FRANKFURT La Flûte Enchantée

›› 21.4., 18 Uhr, Comoedienhaus Wilhelmsbad, Hanau, Parkpromenade 1, ab 29 €, Infos & Tickets: comoedienhaus.de, frankfurtticket.de

Im 14. Wilhelmsbader Kammerkonzert kommen französische Kompositionen zu Wort: Mit getupften Pastellbildern vor Augen und zwitschernden Vögeln sowie einem jubilierenden Sopran in den Ohren glitzert das Programm „La Flûte Chantante“ in den Frühling hinein: Mit Werken unter anderen von Cécile Chaminade, Claude Debussy, Maurice Ravel und François Devienne. Die Sopranistin des Abends ist die deutsch-italienische Sängerin Karola Pavone.

DON`T PLAY WITH THE RICH KIDS Ja, Panik

›› 27.4., 20.30 Uhr, Hafen 2, Nordring 129, Offenbach, 26,40 €, Infos & Tickets: hafen2.net, loveyourartist.com

Ja, Panik sind zurück! Während das letzte, experimentell-forschende und in viele Richtungen mäandernde PopAlbum „Die Gruppe Ja, Panik“ (2021) ihr überraschendes Comeback nach siebenjähriger Kreativpause markierte, ist Don’t play with the rich kids nun so etwas wie ihre Rückkehr als Rock-Band. Als die Gang aus dem Burgenland, die sich spätestens seit The Angst And The Money (2009) in die Herzen der Zuhörer:innen gespielt hat.

FRIZZ LIVE Redaktion: Susanne Niemann ›› April 2024 21 frizz-offenbach.de © Oliver Betke
© Bernd Georg © Nox Services © Sophia Hegewald

Achilles

ZUM SCHMÖKERN ...

Nur der Tod ist schneller

Krimi | Droemer TB | 400 S. | 15,99 €

Unter dem Pseudonym Achilles startet Hajo Schumacher zusammen mit Michael Meisheit eine Krimireihe um den laufenden Kommissar Peer Pedes, der mit unorthodoxen Methoden, Witz und Tempo eine Mordserie in der Berliner Läuferszene aufklärt: Von der Oberbaumbrücke an der Spree baumelt die Leiche eines jungen Mannes in Ausgehklamotten und exzellenten Laufschuhen. Peer wird mit den Ermittlungen beauftragt.

Edda Noreia

Mond der vergessenen Träume

Roman | R.G. Fischer Verlag | 474 S. | 40 € Hat ein mysteriöser Autounfall den bisher wenig erfolgreichen Lebensweg einer jungen Schulabbrecherin und Gelegenheitsprostituierten nunmehr völlig aus der Bahn geworfen? Während sich ihr bisheriges Dasein mit all seinen Wirrnissen offenbar unvermindert weiter abspult, driftet die Ich-Erzählerin immer wieder in den dunkelsten Zeitabschnitt des vergangenen Jahrhunderts ab, wird darin in tragische wie gefahrvolle Szenen verstrickt ...

Michael Kumpfmüller

Die Herrlichkeit des Lebens

Roman | Fischer | 240 S. | 13 €

Wer war Franz Kafka? Dank Michael Kumpfmüller können wir uns den weltberühmten Schriftsteller als glücklichen Menschen vorstellen, der am Ende seines Lebens die große Liebe findet. Ein kluger, einfühlsamer Roman über Liebe und Erfüllung und den Wert jedes einzelnen, aufmerksam gelebten Tages.

Leonie Schöler

Beklaute Frauen

ANDREA INTERSCHICK – REDA-MARIJA RICHTER – KATHRINA TEBBENHOFF Dickicht

›› Ausstellung bis 14.4., BOK-Galerie, Offenbach, Kirchgasse 27-29, Do-Sa 16-19 Uhr, So 11-15 Uhr, bund-offenbacher-kuenstler.de

Die Ausstellung mit Arbeiten von Andrea Interschick, RedaMarija Richter und Katharina Tebbenhoff entführt in das undurchdringliche Geflecht der Phantasie. Drei Künstlerinnen, die sich von der Natur, im engeren oder weiteren Sinn, inspirieren lassen und nach Verbindungen suchen: In den Bilder/Gemälden von Andrea Interschick bilden Wald und Landschaft einen geheimnisvollen Grund auf dem sich Tiere und Fabelwesen tummeln. Bei Reda-Marija Richter verweben sich Gesichter, Hände, Tiere, und Blütenteppiche zu märchenhaften Szenen. Die Skulpturen und Objekte von Katharina Tebbenhoff sind luftig-leichte Gebilde aus Draht, die biomorphe Formen nachbilden, mit skurriler, ungewöhnlicher Ausstrahlung.

SEHRIBAN KÖKSAL KURT – ROBERT KÖGEL – PAUL HIRSCH – ILSE DREHER

32. Kunsttage Dreieich

›› 26.4.-12.5., Vernissage am 26.4., 19 Uhr, mit Clara Sauthof + Leandra Herr (Tanzperformance), Städtische Galerie, Dreieich, Fichtestr. 50a, Sa+So 14-18 Uhr u. n. VB, Eintritt frei, kunsttage-dreieich.de Mit verschiedenen, naturnahen, klassischen Materialien arbeitend, beschreiten die Künstler:innen sehr unterschiedliche Wege, die jeweils eine Eigendynamik evozieren. Im räumlichen Zusammenspiel dieser Positionen entsteht ein Spannungsfeld, das den Betrachter in ein poetisches Spiel der Kräfte führt.

BIENNALE AM MAIN Belichtungsmesser 1

Sachbuch | Penguin Verlag | 416 S. | 22 € Muse, Sekretärin, Ehefrau – es gibt viele Bezeichnungen für Frauen, deren Einfluss aus der Geschichte radiert wurde. Für deren Leistungen Männer die Auszeichnungen und den Beifall bekamen: Wissenschaftlerinnen, deren Errungenschaften im Gegensatz zu denen ihrer männlichen Kollegen nicht anerkannt wurden. Autorinnen, die sich hinter männlichen Pseudonymen versteckten. Oder Künstlerinnen, die im Schatten ihrer Ehemänner in Vergessenheit geraten sind. Die Autorin erzählt ihre Geschichten.

›› Vernissagen: 27.4., 15 Uhr im Kunstforum Mainturm in Flörsheim; 28.4., 15 Uhr im Haus der Stadtgeschichte in Offenbach, Ausstellung 27.4.-23.6., mehr unter biennaleammain.de Gruppenausstellung mit regionalen und überregionalen Kunstschaffenden aus Europa: Die neue internationale „Biennale am Main – Belichtungsmesser 1“ rückt Flörsheim und Offenbach nahe zusammen! Das Kunstforum Mainturm in Flörsheim kooperiert im Jahr 2024 mit dem Haus der Stadtgeschichte in Offenbach. Das diesjährige Thema „Symbiose“ mit dem Subthema „Landschaft“ wird von den beiden Kuratorinnen Andrea Simon (Flörsheim) und Katja M. Schneider (Offenbach) ortsbezogen künstlerisch in zwei Ausstellungen umgesetzt. Sie haben Künstler:innen eingeladen, welche die Themen individuell interpretieren: materiell, inhaltlich, spürbar, als Versuch und Gedanke, psychologisch, kritisch, experimentell, bezüglich Mensch und Umwelt.

›› FRIZZ KUNST & LITERATUR Redaktion: Susanne Niemann 22 April 2024 frizz-hanau.de
Konsumschamanen
Albert © Jo Albert
von Jo
© Corinna
Scarpia– Fotografie von Corinna Rosteck
Rosteck

www.weilburger-schlosskonzerte.de

www.weilburger-schlosskonzerte.de

Internationale Musikfestspiele

Internationale Musikfestspiele

WEILBURGER SCHLOSSKONZERTE

WEILBURGER SCHLOSSKONZERTE

7. Juni - 10. August 2024

7. Juni - 10. August 2024

I m mer aktuell:

I m mer aktuell:

Folge n S ie u ns auf F acebook und I nstagram

Folge n S ie u ns auf F acebook und I nstagram

Einfac h scannen

u nd Karten b este l len

Einfac h scannen

u nd Karten b este l len

Ascha enburg | Darmstadt | Frankfurt | Hanau | Mainz | O enbach | Vordertaunus | Wiesbaden ››
FRIZZ Kalender

1.

Montag BÜHNE

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Wir lieben und wissen nichts, 18:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Robin Hood – Das Musical, 14:00

Schauspiel Frankfurt, Dance2Narration, 18:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Götterdämmerung, 16:00, Die Piraten von Penzance, 18:00, Flashdance, 18:00, Jupiter brüllt – Der lange Weg zum Glücksplanet, 20:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Rock of Ages – Das Musical, 14:30, Rock of Ages – Das Musical, 19:30

MUSIK

Frankfurt

Batschkapp, The Hardkiss, 19:00 Jahrhunderthalle, Googoosh, 21:00

Nachtleben, Caramelo, 19:00

Nebbiensches Gartenhaus, Bob Degen Solo, 11:00

Stalburg Theater, Stalburg Trio, 20:00

Rödermark

Jazzclub Rödermark, The International Trio feat. Olivier Franc, 19:00

SONSTIGE

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/ Exzess Halle, Der Osterspaziergang! – Goethes Faust, 14:00, Der Osterspaziergang! – Goethes Faust, 16:00

Restaurant Schönemann, Sofitel Frankfurt Opera – Der Andere Brunch, 11:00

Großkrotzenburg

Strandbad Spessartblick, 6. Main-Kinzig Genuss und Gartenfest, 11:00-18:00

Hanau

Hanau A Go-Go, Kein Aprilscherz nein Quizz Abend!, 20:00

Offenbach

Filmklubb, Götter wie wir / Ostern, 18:00

2. Dienstag

BÜHNE

Frankfurt

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Mirja Regensburg – Happy., 20:00

Schauspiel Frankfurt, Die letzte Geschichte der Menschheit, 20:00

Frankfurt

Bockenheimer Depot, In seinem Garten liebt Don Perlimplín Belisa, 19:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Abriss der Gesellschaft, 19:30

Offenbach

Capitol Offenbach, Rock of Ages –Das Musical, 19:30

Wiesbaden

Wartburg, Grimm!, 19:30

CLUB

Frankfurt

The Cave, Dark Yard, 21:00

MUSIK

Dietzenbach

Capitol Dietzebach, RudelSingSang mit Tom Jet, 19:30

Frankfurt

Batschkapp, Amistat, 19:00

Dreikönigskeller, John Lewis solo, 20:00

Jazzkeller, Vincent Herring & Soul Chemistry feat. Erena Terakubo, 21:00

Stalburg Theater, Stalburg Trio, 20:00

Zoom, Wave to Earth, 20:00

Offenbach

Stadthalle Offenbach, tAKiDA, 20:00

SONSTIGE

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ –SNEAK Preview, 20:20

VORTRAG

Frankfurt

Club Voltaire, Frauendiskussionsabend – Die Erschaffung der Hausfrau, 19:00

3.

Mittwoch

BÜHNE

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Robin Hood – Das Musical, 19:30

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Mirja Regensburg – Happy., 20:00

Die Schmiere, hart aber fake, 20:00

Senckenberg Naturmuseum, If you don‘t get lost in the woods, you haven‘t been in the woods, 18:30

Mainz

Staatstheater Mainz, Abriss der Gesellschaft, 19:30

CLUB

Frankfurt

Brotfabrik, Noche de Salsa, 21:00

MUSIK

Darmstadt

Goldene Krone, Die Weltbildhauer:innen, 21:00

Frankfurt

Frankfurt Art Bar, Irish Music Session, 20:00

Jazzkeller, Friday Night Club Band, 21:00

Jazzlokal Mampf, Develish Doubledylans, 20:30

Hanau

Ellis – Hanau, Hayley Reardon, 20:00

Jazzkeller Hanau, Blues Session, 20:30

Wiesbaden

Schlachthof, Hannes Wittmer, 20:00

4.

Donnerstag BÜHNE

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Robin Hood – Das Musical, 19:30

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Alex Stoldt, 20:00

Die Schmiere, hart aber fake, 20:00

Galli Theater, Congusto ImproShow, 19:30

Gallus Theater, Rimbaud, 20:00

Living Hotel Frankfurt, Living Stage – Livemusik, Comedy, Artistik, 20:00

Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00

Frankfurt

Bockenheimer Depot, In seinem Garten liebt Don Perlimplín Belisa, 19:00

Friedrichsdorf

Forum Friedrichsdorf, Stefan Waghubinger – Ich sag’s jetzt nur zu Ihnen, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Der zerbrochne Krug, 19:30, glue light blue, 19:30

Unterhaus, Anny Hartmann – Klima-Ballerina, 20:00, PopKabarett Korff-Ludewig – Zwischen Geisterbahn und Zuckerwatte, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Scream Coffee House presents Stage Time, 19:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Steinau an der Straße Theatrium, Offene Bühne, 19:00

CLUB

Darmstadt

Centralstation, In der Bar mit Katz Records, 21:00

Frankfurt

Gibson, Afterwork Clubbing, 21:00 Silbergold, Play, 0:00

MUSIK

Bad Soden

BluesHaus Bad Soden e.V., Jam Session, 20:00

Darmstadt

Goldene Krone, Yegor Zabelov, 21:00

Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Allan –Forester Band, 19:00

Frankfurt

Batschkapp, Lord of the Lost & special Guests: The Rave Age, Blitz Union, 18:00

Frankfurt Art Bar, Christian Rannenberg, 20:00

Jazzkeller, Lorenzo Petrocca Italien Organ Trio, 21:00

Netzwerk Seilerei, Revelation, 20:00

Zoom, jalen N‘Gonda, 20:00 hr Sendesaal, Toto und die Zaubermelodie, 15:30

Wiesbaden

Schlachthof, Juse Ju, 20:00

SONSTIGE

Frankfurt

Noah, Frankfurter Stammtisch, 18:00 5. Freitag

BÜHNE

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Hin und weg, 20:00

Staatstheater Darmstadt, Im weißen Rössl, 19:30, Daddy shot my Rabbit, 19:30

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, PopKabarett Korff-Ludewig – Zwischen Geisterbahn und Zuckerwatte, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Robin Hood – Das Musical, 19:30

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Sebo Sam – Ich empfehle mich, 20:00

Die Schmiere, Sommer-Mix, 20:00

Galli Theater, Männerschlussverkauf, 20:00

Gallus Theater, Rimbaud, 20:00

Internationales Theater, Estefania Narvaez, 20:00

Kellertheater, Gab‘s tote?, 20:30

Neues Theater Höchst, Anny Hartmann – Klima-Ballerina, 20:00

Oper Frankfurt, Carmen, 19:00

Schauspiel Frankfurt, Dracula, 19:30, Life Is But A Dream, 20:00

Theater Willy Praml, Der junge Mann / Das Ereignis, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, LOL – Live!, 19:30, Chicago, 19:30, Der Freischütz, 19:30

Unterhaus, Yorick Thiede – Tannenecker Ouvertüre, 20:00, C.Heiland – Wahre Schönheit kommt von außen, 20:00

Mörfelden-Walldorf

Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf, Cats, 20:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

CLUB

Darmstadt

Centralstation, Fifty/Fifty – Die Party für Best Ager, 20:30, In der Bar mit Loccabeats Farblautsprecher, 21:00

Frankfurt

Batschkapp, Old but Gold Ü30 Hip Hop Party, 22:00

Brotfabrik, Soul Fabrik, 21:00 Gibson, Unico, 23:00

Nachtleben, Rockbar Rockaz, 23:00 Silbergold, Schall, 0:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, KUZ Mixtape, 23:00

Offenbach

Waggon am Kulturgleis, Klirrbar, 20:00

LGBTIQ+

Frankfurt

Fortuna Irgendwo, Ballroom Code Queer, 22:00

MUSIK

Darmstadt

Jazzinstitut Darmstadt, 77. Frühjahrstagung des INMM –Nachtkonzert, 21:00

Frankfurt

Das Bett, Bandsupporter Contest, 19:30

Denkbar, Huepa, 20:00

Dreikönigskeller, Vibravoid, 20:00

Frankfurt Art Bar, Green Onion Projekt, 20:00

Jazzkeller, Universal Language, 21:00

Jazzlokal Mampf, Vintage Day

Acoustic Music, 20:30

Nachtleben, Jona, 19:00

Romanfabrik, Ragawerk, 19:30

Schauspiel Frankfurt, Karaoke mit Pütti, 22:00

Zoom, The Pill, 21:00

hr Sendesaal, Toto und die Zaubermelodie, 15:30

Hanau

Congress Park Hanau, Yundi plays Mozart Sonatat Project 1, 20:00

Jazzkeller Hanau, Michael Diehl Solo, 21:00

Mainz

Staatstheater Mainz, 6. Sinfoniekonzert, 20:00

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Jazz Night All Stars, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Marie Curry (Neonschwarz), Mino Riot, 19:30

SONSTIGE

Wiesbaden

Schlachthof, Joan Baez – I am Noise, 20:15

VORTRAG

Bad Homburg

Sinclair-Haus, 1:1 – Kunst und Natur im Gespräch, 15:30

Frankfurt

Stadtteilbibliothek Bornheim, LiteraturCafé, 10:00

6. Samstag BÜHNE

Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater

Bad Homburg, Da-Da-Da Der Märchenprinz, 20:00

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Hin und weg, 20:00

Staatstheater Darmstadt, Daddy shot my Rabbit, 19:30, Hoffmanns Erzählungen (Les contes d’Hoffmann), 19:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Robin Hood – Das Musical, 14:30, Robin Hood –Das Musical, 19:30

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 20:00

Die Katakombe, Die Rose vom Ku‘damm, 20:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Hagen Rether – Liebe, 20:00

Galli Theater, Männerschlussverkauf, 20:00

Gallus Theater, Rimbaud, 20:00

Internationales Theater, Mariachi dos Águilas, 20:00

Kellertheater, Gab‘s tote?, 20:30

Oper Frankfurt, Giulio Cesare in Egitto, 18:00

Orange Peel, Drag Slam, 20:00

Schauspiel Frankfurt, Dracula, 19:30, Bilder deiner großen Liebe, 20:00

Theater Willy Praml, Der junge Mann / Das Ereignis, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Ludwig XIX., 19:30glue light blue, 19:30, Wer hat Angst vor Virginia Woolf?, 19:30, Jupiter brüllt – Der lange Weg zum Glücksplanet, 20:00

Unterhaus, Matthias Egersdörfer – Nachrichten aus dem Hinterhaus, 20:00, Blömer // Tillack – Von Flausen nach Possen, 20:00

Mörfelden-Walldorf

Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf, Cats, 20:00

Mühlheim

Willy-Brandt-Halle, Daphne de Luxe, 20:00

Offenbach

Theater t-raum, Nächstes Jahr, gleiche Zeit, 20:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Steinau an der Straße

Theatrium, Amadeus, 20:00

Wiesbaden

Wartburg, Für Garderobe keine Haftung, 19:30

CLUB

Darmstadt

Centralstation, Big Room, 22:30

Frankfurt

Batschkapp, 90er & 2000er Party, 23:00

Brotfabrik, Joydance, 21:00 Club Voltaire, Disko* International, 21:00

Fortuna Irgendwo, F S Party, 22:00

Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00

Nachtleben, Heartcore Party, 23:00

Silbergold, Fanklub, 0:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, MAP Sportlerparty, 22:30

LGBTIQ+

Frankfurt

Zoom, Connect Women love Women, 23:00

Wiesbaden

Schlachthof, Let‘s Go Queer!, 23:00

MUSIK

Darmstadt

Theater in Pädagog, White Nights, 20:00

Frankfurt

Das Bett, Ragetrack, 20:00

Denkbar, Tony Riga, Fadista, Matthias Baumgardt, 20:00

›› FRIZZ KALENDER Das Magazin für Frankfurt und Umgebung Foto: fotolia/olly ›› FINDEN STATT SUCHEN! 24 April 2024 frizz-hanau.de
fotolia/olly

Frankfurt Art Bar, Mrs Linda & Mr

Hell featuring Fritz‘e Cat, 20:00

Jazzkeller, Jerry Weldon Quartet, 21:00

Jazzlokal Mampf, Berry Blue

Trio, 20:30

Lucille, Ahabs linkes Bein, 20:00

MOXY Frankfurt East, Parallel, 21:00

Nachtleben, Tyna, 18:00

Hanau

Ellis – Hanau, Light & Rain, 20:00

Hanau A Go-Go, Jörg Sanders finest handmade music, 20:00

Jazzkeller Hanau, Soulfire, 21:00

Kronberg

Recepturkeller, Dr. Rock, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, 6. Sinfoniekonzert, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Si Si R, 20:30

Obertshausen

Bürgerhaus Hausen, We Love The 90s & 90s, 20:00

Offenbach

Hafen 2, Kapa Tult, 20:30

Rödermark

Kelterscheune, Thabilé, 20:00

SONSTIGE

Wiesbaden

Schlachthof, Der Flohmarkt – Open Air, 10:00

VORTRAG

Frankfurt

Massif Central, Grad°Jetzt –Gegen die Angst, 19:30

7.

Sonntag BÜHNE

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Jekyll & Hyde, 16:00, 1984, 18:00

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 18:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 18:00

Die KÄS, Pit Hartling – Pit Hartling wirkt Wunder, 18:00

Gallus Theater, Rimbaud, 20:00

Schauspiel Frankfurt, Der kleine Snack, 18:00, Don Carlos, 18:00

Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00

Theater Willy Praml, Der junge Mann / Das Ereignis, 20:00

Frankfurt

Bockenheimer Depot, In seinem Garten liebt Don Perlimplín Belisa, 15:30

Mainz

Staatstheater Mainz, Força, 15:00, Der Kirschgarten, 16:00, Things have changed – Bob Dylan is not there, 18:00, Die Zauberflöte, 18:00

Unterhaus, Poesie & Wahnsinn –Die fresheste Mixed Show, 19:00 Mörfelden-Walldorf

Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf, Cats, 20:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 15:00

CLUB

Höchst

Mainod – Café Restaurant Hotel, Tanztee – Sunday Sundowner auf dem Main, 17:00

MUSIK

Frankfurt

Das Bett, Ran Sheridan, 20:00

Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée –New Orleans Favorites, 12:00

Jahrhunderthalle, Fletcher, 20:00

Jazzkeller, Jerry Weldon Quartet, 20:00

Jazzlokal Mampf, Mäkkelä & Nightbird, 20:30

Neue Kaiser, Kammermusik, 11:00

Stadtteilbibliothek Griesheim, Picking Art mit dem Gitarrenorchester GOMP, 14:00

Zoom, Zdob Si Zdub, 19:00

Hanau

Congress Park Hanau, Veronika der Lenz ist da, 18:00

Mainz

Unterhaus, Axel Grote Quartett, 19:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Martin Pfeffer, 15:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Irina Bilyk, 18:00

Hafen 2, Three For Silver, 17:00

Wiesbaden

Schlachthof, Liedfett, 20:00

SONSTIGE

Frankfurt

Gallus Theater, Von der Wahrscheinlichkeit zu überleben –Zwangsarbeit im KZ-Außenlager ‚Katzbach‘, 11:00

Jahrhunderthalle, Mädchenklamotte, 11:00

VORTRAG

Frankfurt

Nebbiensches Gartenhaus, Smartphone Stories, 11:00

Neues Theater Höchst, Trek am Dienstag, 19:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Aus verbrannten Büchern – Schlaglichter, 11:00

8. Montag BÜHNE

Frankfurt

Neue Kaiser, Intermezzo – Oper am Mittag, 12:30

Stalburg Theater, Der Fuchs – Improtheater, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Sophia, der Tod und ich, 19:30, Força, 19:30

MUSIK

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Vicky Leandros, 20:00

Mousonturm, N & Bu.d.d.A, 20:00

9.

Dienstag BÜHNE

Frankfurt

Club Voltaire, TITANIC-Peak-Preview mit Stefanie Sargnagel, 20:30

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Stalburg Theater, Stefani Kunkel – Im Winde verlebt, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Mats & Milad, 11:00, Wer hat Angst vor Virginia Woolf?, 19:30, Die Pest, 19:30

CLUB

Frankfurt

Gallus Theater, Lindy Hop Tanzabend!, 18:30

MUSIK

Frankfurt

Batschkapp, Laith Al-Deen, 19:00 Mousonturm, Pussy Riot, 21:00 Nachtleben, Aisha Vibes, 19:00 Zoom, Mother‘s Finest, 20:00

SONSTIGE

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ –SNEAK Preview, 20:20

Wiesbaden

Schlachthof, Milde Sorte, 20:00

VORTRAG

Frankfurt

Brotfabrik, Ilona Hartmann – Klarkommen, 20:00

Stadtteilbibliothek Rödelheim, Lust auf Lesen, 18:00

10.

Mittwoch

BÜHNE

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Golden Ace – Die Magier, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, The Simon & Garfunkel Story, 19:30 Chicago Meatpackers Riverside, 14. Komische Nacht Frankfurt, 19:30

Das Leben ist schön, 14. Komische Nacht Frankfurt, 19:30 Depot 1899, 14. Komische Nacht Frankfurt, 19:30

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die Werkskantine, 14. Komische Nacht Frankfurt, 19:30

Leib & Seele, 14. Komische Nacht

Frankfurt, 19:30

Louisiana, 14. Komische Nacht

Frankfurt, 19:30

Netzwerk Seilerei, 14. Komische Nacht Frankfurt, 19:30

Oper Frankfurt, L‘italiana in Londra, 19:30

Senckenberg Naturmuseum, If you don‘t get lost in the woods, you haven‘t been in the woods, 18:30

Stalburg Theater, Das Fest, 20:00

Starnberger-Wirtshaus, 14. Komische Nacht Frankfurt, 19:30

Mainz

Staatstheater Mainz, Der Menschenfeind, 19:30, Der Kirschgarten, 19:30glue light blue, 19:30, Otello, 19:30

Unterhaus, Simon & Jan – Das Beste, 20:00, Chaos Comedy Club, 20:00

Steinau an der Straße

Theatrium, Ich, Daniel Blake, 20:00

Wiesbaden

Wartburg, Präsenz, 19:30

CLUB

Frankfurt

Brotfabrik, Noche de Salsa, 21:00

MUSIK

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Yamuna, 21:00

Goldene Krone, Kleanshot, 21:00

Frankfurt

Denkbar, Heart of Darkness, Heart of Light, 20:00

Frankfurt Art Bar, Texas House Band, 20:00

Jahrhunderthalle, Montez, 20:00

Jazzkeller, Jazz Jam Session, 21:00

Jazzlokal Mampf, Tina Freitas Brazil Tunes, 20:30

Fulda

Fürstensaal, Around Germany in 80 Minutes, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Die Akkordeonale, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Team Scheisse, Bachratten, 20:00

SONSTIGE

Offenbach

Filmklubb, Ein Himmel voller Bienen, 19:00

VORTRAG

Bad Homburg

Sinclair-Haus, Gespräch – Mariele Nudecker & Petra Ahne (FAZ), 19:00

Frankfurt

Mousonturm, Stefanie Sargnagel/ Christiane Rösinger – Iowa, 20:00

11.

Donnerstag

BÜHNE

Darmstadt

Centralstation, Patrick Salmen –Yoga gegen Rechts, 20:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Golden Ace – Die Magier, 19:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Simply The Best, 20:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Internationales Theater, Die Kaktusblüte (Floare De Cactus ), 20:00

Jahrhunderthalle, Frank-Markus Barwasser als Erwin Pelzig – Der wunde Punkt, 20:00

Neues Theater Höchst, Lennart Schilgen – Abwesenheitsnotizen, 20:00

Oper Frankfurt, Giulio Cesare in Egitto, 18:00

Stalburg Theater, Hin und weg, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, humanoid, 11:00, Ludwig XIX., 19:30, Abriss der Gesellschaft, 19:30

Unterhaus, Dave Davis – Life is live, 20:00, Christoph Reuter – Musik macht schlank! (Außer manche), 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, The World of Musicals, 19:30

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Mo. 06.05.24 – 20.00 Uhr YUNDI plays Mozart

Di. 02.04.24 – 20.00 Uhr tAKiDA – „Smoke & Mirrors“ Tour 2024

So. 14.04.24 – 19.00 Uhr FRANK mit Danila Kozlovsky

Do. 16.05.24 – 20.00 Uhr King

So. 07.04.24 – 18.00 Uhr Irina Bilyk

So. 21.04.24 – 15.00 Uhr Woozle Goozle – das Woozical

Mo. 22.04.24 – 19.30 Uhr

Theateressenz Offenbach: Je t’aime

De Santis

Fr. 31.05.24 – 20.30 Uhr Aşkım Kapışmak ile İliskiler Komedisi

So. 29.09.24 – 20.00 Uhr Bernd Stelter

So. 21.04.24 – 20.00 Uhr Gims – World Tour

Fr. 27.09.24 – 20.00 Uhr 1986zig – Einer von Euch Tour 2024

Sa. 07.09.24 – 20.00 Uhr Chris Tall – Laugh Stories Fr. 10.05.24 – 20.00 Uhr The Blues Brothers The Smash Hit – Approved LIVE ON STAGE IN OFFENBACH 2024 Karten erhalten Sie bei allen Vorverkaufsstellen, den jeweiligen Veranstaltern oder telefonisch bei Frankfurt Ticket RheinMain GmbH Tel. 069 - 13 40 400, www.frankfurt-ticket.de, sowie im OF InfoCenter, Salzgässchen 1, Tel.: 069 - 840 004 170. Stand März 2024. Änderungen vorbehalten. www.capitol-online.de /CapitolTheaterOffenbach /capitoloffenbach www.stadthalle-offenbach.de /StadthalleOffenbach /stadthalleoffenbach Sa. 30.03.24 – Di. 02.04.24 jew. 14.30* Uhr und 19.30 Uhr Rock of Ages – Das Musical *am 31.03. & 01.04.24 Sa. 27.04.24 – 20.00 Uhr Gerd Dudenhöffer spielt beide – Mo so Mo so Sa. 18.05.24 – 20.45 Uhr I MUDU’ – Uccio
Gizzard & The Lizard Wizard
Uhr
Fr.
26.04.24 – 21.00
Melek Mosso
01.10.24 – 20.00 Uhr
02.10.24 – 20.00 Uhr Beatsteaks – Please Live 2024
Di.
Ski Aggu Mi.
Sa.
18.05.24 – 20.00 Uhr Akon The Superfan Tour
Sa. 21.09.24 – 20.00 Uhr Guido Cantz Das volle Programm So. 14.04.24 – 17.00 Uhr Capitol Panorama Lounge II Silhouetten der Metropolis So. 12.05.24 – 17.00 Uhr Capitol Symphonie Lounge II Märchen Königs Musik
27.04.24 –
Uhr
Sa.
20.00
BOSSE – Übers Träumen – Hallentour 2024
04.05.24 – 21.00 Uhr
Sa. Serdar Ortac
21.09.24 / So. 22.09.24 jew. 11.00 – 18.00 Uhr
2024
Sa.
Edelsteintage

FRIZZ KALENDER

Wiesbaden

Schlachthof, Yorick Thiede – Tannenecker Ouvertüre, 20:00 CLUB

Frankfurt Gibson, Afterwork Clubbing, 21:00 Silbergold, Play, 0:00

MUSIK

Bad Soden

BluesHaus Bad Soden e.V., Jam Session, 20:00

Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Epi K. Paradoc, 19:00

Frankfurt Brotfabrik, Maël und Jonas, 20:00

Das Bett, Raum27, 20:00

Frankfurt Art Bar, Open Stage, 20:00

Jazzkeller, jazzed:up, 21:00

Nachtleben, Achtvier, 19:00

Netzwerk Seilerei, Wolf SchubertK. & Friends, 20:00

Zoom, Baby Joy, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Reverend Beat-Man Feat Milan, Urban Junior, 20:00, Fiddler‘s Green, 20:00

SONSTIGE

Frankfurt

Noah, Frankfurter Stammtisch, 18:00

Offenbach

Filmklubb, Herrlichkeit des Lebens, 19:30

VORTRAG

Frankfurt

Club Voltaire, Hebels aktuelle

Stunde, 19:00

Living Hotel Frankfurt, Slam im Hotel, 20:00

12.

Freitag

BÜHNE

Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater

Bad Homburg, Die Äppler-Show, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, The Importance of Being Erna, 19:30, Elektra, 19:30

Dietzenbach

Capitol Dietzebach, Alice Hoffmann – Torschlusspanik, 20:00

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Don Carlos, 20:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Yorick Thiede – Tannnecker Ouvertüre, 20:00

Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00

Die Volksbühne, Stoltze für Alle!, 19:30

Galli Theater, Die Fluchtpappe, 20:00

Gallus Theater, Das Herz eines Boxers, 20:00

Interkulturelle Bühne, Kellerprozess – Selbstjustiz gegen mutmaßlichen Pädophilen, 20:00

Jahrhunderthalle, Rebell Comedy – Kult, 19:00, Mad Monkey on Tour, 20:00, Rebell Comedy – Kult, 22:30 Kellertheater, Das Spinnennetz, 20:30

Kunstverein Familie Montez e.V., Schnittstellen – Lyrik trifft Tanz, 19:30

Mousonturm, Still Life with Lilies, Fish, and Soil, 20:00

Neues Theater Höchst, Patrizia Moresco – Overkill, 20:00 Oper Frankfurt, L‘italiana in Londra, 19:30

Schauspiel Frankfurt, Der Raub der Sabinerinnen, 19:30

Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00

Theater Willy Praml, Der junge Mann / Das Ereignis, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Die Piraten von Penzance, 19:30, Trailer Park, 19:30, Mord auf Schloss Haversham, 19:30, Der Freischütz, 19:30

Unterhaus, Dave Davis – Life is live, 20:00, Nils Heinrich – Junger Gebrauchter, 20:00

Mörfelden-Walldorf

Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf, Cats, 20:00

Offenbach

Theater t-raum, Nächstes Jahr, gleiche Zeit, 20:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Rodgau

Bürgerhaus Nieder-Roden, Pasta e Basta, 20:00

CLUB

Darmstadt

Centralstation, DA Swag – DJ 5ter Ton, 22:30

Frankfurt

Batschkapp, Soundtrack deiner Jugend Party, 23:00

Fortuna Irgendwo, Zirkus Irgendwo, 22:00

Gibson, Boujee, 23:00

Silbergold, Groovemasters, 0:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Yippie Yippie Yeah – die 2000er Party, 23:00

Wiesbaden

Schlachthof, Plastic Passion, 22:15

LGBTIQ+

Frankfurt

Nachtleben, Atomic Party, 23:00

MUSIK

Bad Homburg

Speicher, Arne Jansen & Stephan Braun, 20:00

Darmstadt

Agora Kulturverein, Epi K Paradox, 20:00

Centralstation, Miss Allie, 20:00

Jazzinstitut Darmstadt, Rieko Okuda Quartett, 20:30

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Vom Karlovy Vari über den Brenner Pass nach Italien, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, The Music of Game of Thrones & House of the Dragon, 20:00

Batschkapp, Buzzcocks, 18:00

Brotfabrik, Razz, 20:00

Das Bett, Electromaniax, 20:30

Denkbar, Barry Blue Duo, 20:00

Frankfurt Art Bar, Klaus Mojo Kilian, 20:00

Internationales Theater, An evening with Anita O‘Day, 20:00

Jazzkeller, Sharon Clark & Daniele Gorgone Trio, 21:00

Jazzlokal Mampf, BoogieWoogie’n’Blues, 20:30

Nachtleben, NIO, 18:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Pia and the Ambassadors, 20:30

Gelnhausen

Ehemalige Synagoge, Nora Kudrawizkis One Violon Orchestra, 20:00

Hanau

Ellis – Hanau, Stubbemusik, 20:00 Jazzkeller Hanau, Klangtreu, 21:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Moya Brennan, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Duo Ohrenschmaus, 20:30

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, ABBA – The Tribute Concert, 20:00

Offenbach

Waggon am Kulturgleis, The Slow Blade & Das Oel Brennt Trio, 20:00

Rödermark

Jazzclub Rödermark, Jam Session After Hours, 20:00

Steinau an der Straße

Theatrium, Joyosa & Aeham Ahmad, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Carlo Karacho, 20:00

SONSTIGE

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Lotta Lubkohl – Ein Esel zum Pferde stehlen, 20:00

Offenbach

Filmklubb, Poor Things, 19:45

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Bio Weinverkostung, 20:00

VORTRAG

Bad Vilbel

Theater Alte Mühle, Poetry Slam Wetterau, 20:00

Frankfurt

Stadtteilbibliothek Schwanheim, LiteraturCafé, 10:00

13. Samstag BÜHNE

Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater

Bad Homburg, Da-Da-Da Der Märchenprinz, 20:00

KUZ Englische Kirche, Heilig Abend, 19:00

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Hin und weg, 20:00

Staatstheater Darmstadt, Auslöschung. Ein Zerfall, 19:30, Alcina, 19:30

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Don Carlos, 20:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Henni Nachtsheim und Michael Apitz – Adlerträger, 20:00

Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00

Galli Theater, Ehekracher, 20:00

Gallus Theater, Das Herz eines Boxers, 20:00

Interkulturelle Bühne, Kellerprozess – Selbstjustiz gegen mutmaßlichen Pädophilen, 20:00

Kellertheater, Das Spinnennetz, 20:30

Mousonturm, Still Life with Lilies, Fish, and Soil, 20:00

Oper Frankfurt, Carmen, 19:00

Schauspiel Frankfurt, Don Carlos, 19:30, They Them Okocha, 20:00

Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00

Theater Willy Praml, Der junge Mann / Das Ereignis, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Vince Ebert – Vince of Change, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Christoph Sieber – Weitermachen!, 20:00

Staatstheater Mainz, Szenenwechsel – Komödie der Worte, 18:00, Komödie der Worte, 19:30, Hannah und ihre Schwestern, 19:30, Turandot, 19:30, Carmen, 19:30

Unterhaus, Sven Hieronymus –Feuer frei!, 20:00, Heinz Gröning – Fifty Shades of Heinz, 20:00

Mörfelden-Walldorf

Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf, Cats, 20:00

Offenbach

Rebell(i)sche Studiobühne & Galerie, Moritz Stoepel & Christopher Herrmann, 19:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Rodgau

Bürgerhaus Nieder-Roden, Delef Wutschik ist Werner Momsen, 20:00

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Hiltrud Hufnagel – FracheSe mich un wissen Se Bescheid!, 20:00

Rödermark

Kelterscheune, Marco Tschirpke –Empirisch belegte Brötchen, 20:00

Steinau an der Straße

Theatrium, Margot Demsch –Weisse Frau und schwarze Hexe, 20:00

CLUB

Darmstadt

Centralstation, Megahits – 80er, 90er, 00er & Charts, 22:30

Frankfurt

Brotfabrik, minus50plus, 21:00

Fortuna Irgendwo, Tanztherapie, 23:00

Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00

Nachtleben, 2010er Party, 23:00 Silbergold, Presto, 0:00 Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, 90s Paradise Party, 23:00

Wiesbaden

Schlachthof, 80-90-00 Meets Auf Der Stelle (Techno), 22:00

LGBTIQ+

Frankfurt

Karlson, The Hollywood Tramp Ball – Beyoncé Club Night, 23:00

MUSIK

Bad Vilbel

VILCO, Eule findet den Beat, 15:00

Darmstadt

Centralstation, Simon & Jan, 20:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Akkordeonale 2024, 20:00

Frankfurt

Achteckiges Haus, Juanjo Corbalan Quartett, 20:30

Alte Oper Frankfurt, Yundi plays Mozart Sonatat Project 1, 20:00

Batschkapp, Mr. Irish Bastard, 18:00

Club Voltaire, Bassment Session, 21:00

Das Bett, Mr. Irish Bastard, 20:00

Elfer Music Club, Kid Kapri, 20:00

Frankfurt Art Bar, Huepa, 20:00

Jahrhunderthalle, Egerländer und Oberkrainer, 20:00

Jazzkeller, Angela Verbrugge Quartet, 21:00

Nachtleben, Haller, 18:00

Schlosskeller Höchst, HMP, 20:00

Zoom, Sharaktah, 19:30

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Bad Temper Joe & Michael van Merwyk, 20:00

Glauburg

Kulturhalle Stockheim, Dauerwelle, 20:15

Hanau

Ellis – Hanau, Azadi Festival, 13:00

Hanau A Go-Go, Blue Sky Band, 20:00

Jazzkeller Hanau, Matthias Baselmann unplugged, 21:00

Restaurant La Toscana, Soggeschuss, 19:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Bandsupporter Contest, 19:30

Offenbach

Hafen 2, La Nefera, 20:30

Waggon am Kulturgleis, Rosa Beton, 20:00

SONSTIGE

Frankfurt

25hours Hotel The Trip, The Nightmarket x IMA Clique, 17:00

Offenbach

Filmklubb, The Holdovers, 19:45

VORTRAG

Frankfurt

Die Volksbühne, Max Goldt liest, 19:30

INNSiDE by Meliá, Eine Leiche im Louvre, 19:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Reinhold Messner – Über Leben, 20:00

Offenbach

Mausoleum im Schlosspark, Bastian Maria – Daumen hoch: Per Anhalter nach Fernost, 20:00

14. Sonntag BÜHNE

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Don Carlos, 18:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 18:00

Die KÄS, Maxi Schafroth – Faszination Bayern, 18:00

Die Volksbühne, Rainer Dachselt nach Eugène Labiche: Reich und glücklich in zehn Tagen, 17:00

Jahrhunderthalle, Thorsten Havener – Gedankenleser, 20:00

Kellertheater, Das Spinnennetz, 18:00

Oper Frankfurt, Giulio Cesare in Egitto, 18:00

Schauspiel Frankfurt, Sonne/ Luft, 18:00, Der Würgeengel, 18:00

Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 18:00

Theater Willy Praml, Der junge Mann / Das Ereignis, 20:00

Hanau

Amphitheater, Thorsten Havener – Gedankenleser, 20:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, Kaffeeklatsch mit Jo van Nelsen – 75 Jahre Die Hesselbachs – Episode: Das Techtelmechtel, 17:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Fantasy der Travestie, 18:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Der Kirschgarten, 16:00, Trailer Park, 18:00, Die Zauberflöte, 18:00, Weiße Rose, 20:00

Unterhaus, Anna Schäfer – Jetzt – morgen war gestern, 19:00, Sven Hieronymus – Feuer frei!, 20:00

Mörfelden-Walldorf

Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf, Cats, 20:00

Offenbach

Stadthalle Offenbach, Frank mit Danila Kozlovsky, 19:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 15:00

Steinau an der Straße Theatrium, Die erfolgreiche Frau, 20:00

MUSIK

Darmstadt Centralstation, Unduzo, 19:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Il Flauto Magico, 17:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Frankfurter Opern – und Museumsorchester, 11:00, Wiener Symphoniker, 20:00

Brotfabrik, Curly Strings, 20:00 Club Voltaire, Wirtshaussingen, 19:00

Das Bett, Ampex, 20:00

Frankfurt Art Bar, Jazz Matinee, 12:00

Jazzlokal Mampf, Vitaliy Baran Quartett, 20:30

Nachtleben, Ulysse, 19:00

Nebbiensches Gartenhaus, Das Melodram – Enoch Arden, 11:00

Neues Theater Höchst, Florian Wagner, 19:00

Oper Frankfurt, Oper extra zu Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg, 11:00, Lieder im Holzfoyer, 19:30

Zoom, Madlien Juno, 20:00

Hanau

Ellis – Hanau, Lars Bygdén, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Tim Fischer, 19:00

Offenbach

Parkside Studios, Berry Blue & Band, 12:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Capitol Panorama Lounge II – Silhouetten der Metropolis, 17:00

Hafen 2, Tamara Qaddoumi, 17:00

Waggon am Kulturgleis, Akkustik Jam Session, 15:00

SONSTIGE

Frankfurt

Gallus Theater, Die Zeit ist ein sonderbar Ding, 19:00

››
26 April 2024 frizz-hanau.de

Mainz

Staatstheater Mainz, Benefizgala, 18:00

15. Montag BÜHNE

Frankfurt

Die KÄS, Magic Monday Show –Wunder, Witze, Weltniveau, 20:00

Glauburg Café, Intime Revolution, 19:00

Neue Kaiser, Science Slam – Um uns die Natur, 17:00

Stalburg Theater, Keiner hat gesagt, dass Du ausziehen sollst, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Die Laborantin, 20:00

MUSIK

Darmstadt

Centralstation, Ute Lemper, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, 2x hören – Dean, 20:00, Frankfurter Opern –und Museumsorchester, 20:00 Zoom, Olya Polyakova, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Moni‘s JazzJam, 21:00

Offenbach

Heinrich Heine Club Offenbach, Victor sing Kreisler, 19:30

VORTRAG

Frankfurt

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Jana Scheerer & Lydia Lewitsch – Skandal!, 19:30

Romanfabrik, Judith Vanistendael – Atan von den Kykladen (Graphic Novel), 19:30

16.

Dienstag

BÜHNE

Frankfurt

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Maria Clara Groppler –Mehrjungfrau, 20:00

Gallus Theater, Das Herz eines Boxers, 19:00

Glauburg Café, Intime Revolution, 19:00

Internationales Theater, İntihar Şov (Selbstmord-Show), 20:00

Mousonturm, unkonferenz, 19:00

Neues Theater Höchst, Alfons –Le Best of, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 19:30

CLUB

Frankfurt

The Cave, Dark Yard, 21:00

MUSIK

Frankfurt

Brotfabrik, Seve Gunn, 20:00

Das Bett, Fourty, 20:00

Nachtleben, Matt Hulobowski, 19:00

Friedrichsdorf

Forum Friedrichsdorf, 0, Cities Celloquartett, 19:30

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Chuggaboom, 20:00

Offenbach

KJK Sandgasse, Patrick Steinbach & Günter Bozem, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Anaïs, 20:00

SONSTIGE

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ –SNEAK Preview, 20:20

VORTRAG

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Israel. Eine Korrespondenz, 19:00

Frankfurt

Club Voltaire, Herbert Bauch –Erhindert – errichtet – verdrängt: Geschichte eines Kriegerdenkmals, 19:00

Denkbar, Maria Pourbakhshi – Mein Ziel war die Freiheit., 19:00 Villa Gründergeist, Operntreff, 20:00

17. Mittwoch

BÜHNE

Bad Vilbel

Theater Alte Mühle, Jan Weiler –Älternzeit, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Wilhelm Tell: Im Reich des Schmerzes, 16:00

Frankfurt

Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Szenische Lesung – Oscar Wildes Märchen, 19:00

Denkbar, Stadtgeflüster in Mainhattan, 20:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Glauburg Café, Intime Revolution, 19:00

Mousonturm, unkonferenz, 19:00

Neues Theater Höchst, Alfons –Le Best of, 20:00

Schauspiel Frankfurt, Mein Lieblingstier heißt Winter, 20:00

Senckenberg Naturmuseum, If you don‘t get lost in the woods, you haven‘t been in the woods, 16:30

Stalburg Theater, Nils Heinrich –Junger Gebrauchter, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 19:30

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Andy Ost – Ost in Translation, 19:00

Staatstheater Mainz, Chicago, 19:30

Rüsselsheim

Theater Rüsselsheim, Gayle Tufts – Please don`t Stop the Music, 20:00

CLUB

Frankfurt

Brotfabrik, Noche de Salsa, 21:00

MUSIK

Bad Homburg

KUZ Englische Kirche, Duo Anemos, 19:00

Darmstadt

Orangerie, 4. Sinfoniekonzert, 20:00

Frankfurt

Das Bett, Jon & Roy & special Guest: Salt Tree, 20:00

Frankfurt Art Bar, Shebeen Connection, 20:00

Internationales Theater, Catherine Le Ray singt Juliette Gréco, 20:00

Jazzkeller, Jazz Jam Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Tim Holehouse, 20:30

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, GlasBlasSing, 20:00 Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Martin Kohlstedt, 20:00

Wiesbaden

Kurhaus Wiesbaden, 6. Sinfoniekonzert, 19:30

Schlachthof, Beyond The Black, 20:00

SONSTIGE

Frankfurt

Die Fabrik, Führung durch das historische Ensemble der ehemaligen P. P. Heinz Ölfabrik, 17:30

VORTRAG

Frankfurt

Die KÄS, Verurteilt! Der Gerichtspodcast, 20:00

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Eleanor Catton –Der Wald, 19:30

Kunstverein Familie Montez e.V., Poetry Slam Frankfurt #100, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Where The Wild Words Are. – Poetry Slam, 20:00

18.

Donnerstag

BÜHNE

Bad Homburg

KUZ Englische Kirche, Mike & Aydin – Nord-Süd-Gefühle, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Wilhelm Tell: Im Reich des Schmerzes, 11:00

Dietzenbach

Altstadt-Theater Dietzenbach, Connection Comedy Club, 20:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, La Signora Carmela de Feo, 20:00

Frankfurt

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Florian Hacke – Happy End, 20:00

Internationales Theater, Doctor Faustus, 20:00

Neues Theater Höchst, Lisa Fitz – Avanti Dilettanti!, 20:00

Schauspiel Frankfurt, Orlando – Eine Biografie, 19:30, Unheim, 20:00

Stalburg Theater, Rapunzel-Report, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 19:30

Friedberg

Stadthalle Friedberg, Comedian Harmonists History, 20:00

Friedrichsdorf

Forum Friedrichsdorf, Ass-Dur –Celebration, 20:00

Fulda

Schlosstheater, Der Menschenfeind, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Herr Schröder – Instagrammatik, 20:00

KUZ Kulturzentrum Mainz, Uwe!

– Der Kreisligatrainer, 19:00

Staatstheater Mainz, Die Piraten von Penzance, 19:30, Der Freischütz, 19:30

Unterhaus, Christine Teichmann –links rechts Menschenrecht, 20:00, Bodo Bach – Das Guteste aus 20 Jahren, 20:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Rüsselsheim

Theater Rüsselsheim, Martina Schwarzmann – Ganz einfach, 20:00

Wiesbaden

Wartburg, Choreografische Werkstatt, 19:00

CLUB

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Wanna Dance? – Mit Team Berta, 20:00

Frankfurt

Gibson, Afterwork Clubbing, 21:00 Silbergold, Play, 0:00

MUSIK

Bad Soden

BluesHaus Bad Soden e.V., Jam Session, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Buntspecht, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Sonderkammerkonzert – Gitarre, 20:00

Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Ulrich Ellison Band, 19:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Mnozil Brass, 20:00

Brotfabrik, Tex, 20:00

Frankfurt Art Bar, Savas Bayrak, 20:00

Holzhausenschlößchen, Anke Helfrich Trio, 19:30

Jazzkeller, Peter Protschka Organ Quartet, 21:00

Jazzlokal Mampf, Johannes Mössinger, 20:30

Kunstverein Familie Montez e.V., Joel Ross, 21:00

Living Hotel Frankfurt, Matthias Strucken & Frank Haunschild, 20:00

St. Katharinenkirche, Vivaldi meets Piazzolla, 19:30 hr Sendesaal, hr-Sinfonieorchester, 19:00

Kronberg

Casals Forum, Benefizkonzert, 19:30

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, RudelSingSang, 20:30

Wiesbaden

Schlachthof, Querbeat, 20:00

SONSTIGE

Frankfurt

Noah, Frankfurter Stammtisch, 18:00

Offenbach

Filmklubb, Frauen erzählen Geschichte – Ihr Jahrhundert, 19:00

VORTRAG

Frankfurt

Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Fremde Götter, 19:00

Club Voltaire, Kapp-Putsch: Kampf zwischen Revolution und Gegenrevolution, 19:00

Denkbar, Monika Held – Jedem Ende wohnt ein Anfang inne. Hinterm Horizont geht‘s weiter, 19:00

Romanfabrik, Vævictis Debattierclub – Das Debattenduell, 19:30

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Poetry Slam, 19:30

Mörfelden-Walldorf

Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf, Andreas Wagner – Krimilesung mit Weinprobe, 19:30

19.

Freitag BÜHNE

Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater

Bad Homburg, Die Äppler-Show, 20:00

KUZ Englische Kirche, Dust‘n‘Bones, 20:30

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Auslöschung. Ein Zerfall, 19:30

Frankfurt Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Don Carlos, 20:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Lisa Fitz – Avanti Dilettanti!, 20:00

Die Schmiere, Katharina Hoffmann – Die Hoffmann stirbt zuletzt, 20:00

Die Volksbühne, Goethe – Faust I, 19:30

Galli Theater, Blutsschwestern, 20:00

April 2024 27 frizz-offenbach.de Tickets unter www.buelent-ceylan.de 21.04.24 FRANKFURT ZOOM 01.09.24 HANAU AMPHITHEATER

FRIZZ KALENDER

Gallus Theater, Durch Kopf und Herz, 20:00

Internationales Theater, Doctor Faustus, 20:00

Kellertheater, Das Spinnennetz, 20:30

MOXY Frankfurt East, Night Queens – Travestieshow, Varieté, Revue, 21:00

Mousonturm, Signal to Noise, 20:00

Neues Theater Höchst, Sulaiman Masomi – Das Leben könnt‘ so schön sein, 20:00

Schauspiel Frankfurt, Der Raub der Sabinerinnen, 19:30

Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 19:30

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Sie – Er wird mich lieben, 19:30

Evangelische Kirchengemeinde Steinheim, Open-Stage Steinheim: Feen-Theater – , Musik, Akrobatik und Soggeschuss, 19:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Kronberg

Villa Winter, Anne Löpers – Spuren der Malerkolonie – in Sand, 19:30

Mainz

Staatstheater Mainz, Abriss der Gesellschaft, 19:30

Unterhaus, Sebastian 23 – Maskenball, 20:00, Bodo Bach – Das Guteste aus 20 Jahren, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Jakob Shchwerdtfeger, 20:30

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Rödermark

Kulturhalle Rödermark, Funny Money!, 20:00

CLUB

Darmstadt

Centralstation, King Kong Kicks, 22:30

Frankfurt

Dreikönigskeller, 375 CEG, 21:00

Fortuna Irgendwo, The Classics –Back to Hip-Hop, 22:00

Gibson, Gibson Affairs, 23:00

Schlosskeller Höchst, After Work Party, 19:00

Silbergold, Fill Your Head, 0:00

Wiesbaden

Schlachthof, 240 Km/H Pres. Face 2 Face, 0:00

MUSIK

Darmstadt

Jazzinstitut Darmstadt, Nathan Ott Quartett, 20:30

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Junge Wilde, 19:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Jörd Widmann & Friends, 20:00

Batschkapp, One Step Closer & special Guest: Metakilla, 19:00

Brotfabrik, Joya Marleen, 20:00

Denkbar, The Bluesman meets Guitar, 20:00

Frankfurt Art Bar, Wilson de Oliveira, 20:00

Jazzkeller, Michael Feinberg Trio, 21:00

Jazzlokal Mampf, Hey Julis, 20:30

Nachtleben, Kupfergold, 18:00

Nebbiensches Gartenhaus, Duo Franziska Aller, Tony Lakatos, 20:00

Schlosskeller Höchst, Janet Taylor, 19:00

St. Bonifatius Konzertsaal, Biondini, Godard, Niggli, 20:00

Zoom, Xatar feat. Heavytones, 19:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Feinschmeckerfolk, 20:30

Hanau

Jazzkeller Hanau, Four Elements, 21:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Alexander Gadjiev, 19:00

Offenbach

Waggon am Kulturgleis, Sedlmeir, 20:00

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Christina Lux & Oliver George, 20:00

Rödermark

Jazzclub Rödermark, Bawelino & Brunner, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Swiss & Die Andern, Lostboi Lino, Ferris, 19:30

SONSTIGE

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Tanzen gegen Rechts, 18:00

Dietzenbach

Capitol Dietzebach, Erik Peters –Himalaya Calling, 20:00

Frankfurt

Romanfabrik, Fest zur (Wieder) Eröffnung – Mit Jan Cönig, FÄZZ, Leon Joskowitz, Gastone, FEE. u.a. & einer Kunst-Versteigerung, 19:00

VORTRAG

Darmstadt

Denkbar, Stadtgespräsche aus Frankfurt mit Überrachungsgästen und Musik, 20:00

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Don Carlos, 20:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Sonja Pikart – Ein Spatz, ein Wunsch, ein Volksaufstand, 20:00

Die Schmiere, Sommer-Mix, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Das dreißigste Jahr, 20:00

Galli Theater, Abseits alter Wege, 20:00

Gallus Theater, Durch Kopf und Herz, 20:00

Internationales Theater, Doctor Faustus, 20:00

Kellertheater, Das Spinnennetz, 20:30

MOXY Frankfurt East, Night Queens – Travestieshow, Varieté, Revue, 20:00

Mousonturm, Signal to Noise, 20:00

Oper Frankfurt, Giulio Cesare in Egitto, 18:00

Schauspiel Frankfurt, Die Ehe der Maria Braun, 19:30, They Them Okocha, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 19:30

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Sie – Er wird mich lieben, 19:30

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Otello, 19:30, Der zerbrochne Krug, 19:30, Romeo und Julia, 19:30

Frankfurt

Batschkapp, Ohrwürmer Party, 23:00

Fortuna Irgendwo, Second Love, 23:00

Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00

Silbergold, Zimt, 0:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Studance Semester Start, 23:00

Offenbach

Waggon am Kulturgleis, Bashment Boogie Reggae Night, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Augen Zu Und Durch, 23:00

LGBTIQ+

Frankfurt

Orange Peel, 1001 Queer Oriental Night, 23:00

MUSIK

Bad Homburg

Speicher, Ann Vriend, 20:00

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Rebell Festival, 18:00

Frankfurt

Achteckiges Haus, Tony Lakatos (Jazzclub Special), 20:30 Batschkapp, Deine Cousine, 18:00 Brotfabrik, Nação Zumbi, 20:00

Elfer Music Club, Nullsechsroy, 20:00

Frankfurt Art Bar, 2 Injoy, 20:00

Jazzkeller, The New Hot, 21:00

Jazzlokal Mampf, Rosalie & Tillmann, 20:30

SONSTIGE

Aschaffenburg

TH Aschaffenburg, Gay must Go on!, 10:00

Offenbach

Filmklubb, Prämierte Kurzfilme, 19:45

VORTRAG

Frankfurt

Kunstverein Familie Montez e.V., Melli redet mit: Ingrid El Sigai, Pascal Lorenz, Natalya Kamarzin, 20:00

21.

Sonntag BÜHNE

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Hedda Gabler, 18:00, Jekyll & Hyde, 18:00

Frankfurt

Steinau an der Straße

Theatrium, Die faulste Katze der Welt, 15:00

MUSIK

Bad Homburg

KUZ Englische Kirche, Lev Natochenny, 18:00

Darmstadt

Centralstation, Les Yeux d́la Tête, 20:00

Orangerie, 4. Sinfoniekonzert, 11:00

Stadtkirche, Live!Jazz Rainer Böhm & Percy Pursglove, 19:30

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Saitensprünge für Violine und Violoncello, 11:00, Una Notte Bolognese, 17:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, 19:00

Brotfabrik, Sofia Portanet, 20:00

Die Volksbühne, Messages. Botschaften von Brel, Barbara, Stromae und anderen., 17:00

Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée Non Solo Parole, 20:00

Gallus Theater, Mallet Duo meets Percussion-Ensemble, 19:00

Internationales Theater, Griechischer Liederabend, 19:00

Jazzkeller, Swingsize Orchestra, 20:00

Mousonturm, Sven van Thom, 15:00

Nachtleben, Enkay, 19:00 Neue Kaiser, Orchester hautnah, 15:00

Centralstation, Lichterschlacht: Darmstadts Slam-Talente im Spotlight, 18:30 20.

Samstag

Unterhaus, Annick Adelle – The Tour 2024, 20:00, Wilfried Schmickler – Es hört nicht auf!, 20:00

Mörfelden-Walldorf

Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf, Faisal Kawusi – Cancelled, 20:00

Mühlheim

Nachtleben, Anchors & Hearts, 18:00

Neue Kaiser, Orchester hautnah, 15:00

Neues Theater Höchst, Medlz, 20:00

Schlosskeller Windecken, Dauerwelle, 21:00

Zoom, Liz, 19:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Queens of Spleens, 20:00

Hanau

Hanau A Go-Go, Susa_W und KoennTemann, 20:00

Jazzkeller Hanau, Magic Ed, 21:00

Heusenstamm

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Don Carlos, 18:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 18:00

Die KÄS, Die Puderdose – Eine Frage der Ehe, 18:00

Kellertheater, Das Spinnennetz, 18:00

Mousonturm, Signal to Noise, 18:00

Neues Theater Höchst, Damenbesuch – Ungefiltert, 19:00

Oper Frankfurt, L‘italiana in Londra, 15:30

Schauspiel Frankfurt, Don Carlos, 16:00

The English Theatre, Sylvia, 18:00

Mainz

Zoom, Bülent Ceylan, 19:00 hr Sendesaal, Kammermusik: Brahms im Sextett, 18:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, La Flute Chantante, 18:00

Heusenstamm

Evangelische Gustav-Adolf-Kirche, Incognito, 17:00

Langen

Evangelisches Petrus-Gemeindehaus, Mayumi Hirasaki & Michael Freimuth, 17:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Alexa Feser, 19:00

Offenbach

Hafen 2, Special Friend, 17:00

BÜHNE

Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater

Bad Homburg, Da-Da-Da Der Märchenprinz, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Philipp Weber –Power to the Popel, 20:00

Staatstheater Darmstadt, Im weißen Rössl, 19:30

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Ein rätselhafter Schimmer, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Elvis – Das Musical, 20:00

Club Voltaire, Improvisationsabend, 20:00

Spasstheater der TG Lämmerspiel, Sei im Pool mein Krokodil, 19:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Ein Bembel voll Spass, 19:30

Nidderau

KuS Halle Heldenbergen, Hello Dolly!, 19:00

Offenbach

Mausoleum im Schlosspark, Sven Garrecht – Wenn nicht jetzt, wo sonst?, 20:00

Theater t-raum, Nächstes Jahr, gleiche Zeit, 20:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Rodgau

Bürgerhaus Rodgau-Dudenhofen, Die goldenen Zwanziger, 19:00

Rödermark

Kulturhalle Rödermark, Funny Money!, 20:00

Steinau an der Straße Theatrium, Offene Zweierbeziehung, 20:00

CLUB

Darmstadt

Centralstation, 2000er Party, 22:30

Toms Whisky & Spirits, Songs & Stories from Dublin and beyond, 19:00

Kronberg

Recepturkeller, The Time Bandits, 20:00

Langen

Jazz-Initiative Langen, Sisters in Jazz, 20:30

Neue Stadthalle Langen, Depeche Reload, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, The Nina Simone Story, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Toto Recall, 20:30

Offenbach

Hafen 2, Connor Kelly & The Time Warp, 20:30

Wiener Hof, Christa Graf Band, 20:30

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Sarah Smith, 20:00

Rüsselsheim

Theater Rüsselsheim, Landesjugendsinfonieorchester Hessen, 19:00

Seligenstadt

Kunstforum Seligenstadt, Bluestacks, 20:00

Staatstheater Mainz, Otello, 15:00, Der Kirschgarten, 16:00, Turandot, 18:00, Abriss der Gesellschaft, 18:00, Parliament Square, 20:00

Unterhaus, Berni Wagner – Galápagos, 19:00, Maria Clara Groppler – Mehrjungfrau, 19:00

Mühlheim

Spasstheater der TG Lämmerspiel, Sei im Pool mein Krokodil, 17:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Ein Bembel voll Spass, 18:00

Nidderau

KuS Halle Heldenbergen, Hello Dolly!, 17:00

Oberrodenbach

Schützenhof Oberrodenbach, Dämmerschoppen mit Matthias Baselmann, 17:30

Offenbach

Capitol Offenbach, Woozle Goozle – Das Woozical, 15:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 15:00

Rodgau

Bürgerhaus Rodgau-Dudenhofen, Die goldenen Zwanziger, 17:00

Rebell(i)sche Studiobühne & Galerie, 3 On The Bund, 19:00 Stadthalle Offenbach, Gims, 20:00

Rödermark

Kelterscheune, 3 On The Bund, 11:30

Wiesbaden

Schlachthof, Trophy Eyes & special Guests: Hippie Trim, Out Of Love, 19:30

SONSTIGE

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Backstage, 18:00

Club Voltaire, Der Rat der Götter, 19:00

Kronberg

Recepturhof, Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg, 18:00

Offenbach

Waggon am Kulturgleis, Liberation Movies Filmabend, 15:00

VORTRAG

Frankfurt

Batschkapp, Nico Semsrott – Brüssel sehen und sterben, 17:00

Club Voltaire, Was wird aus der Documenta?, 11:00

››
28 April 2024 frizz-hanau.de Info-Tag Hochschule Mainz 20. April 2024, 10–15 Uhr hs-mz.de/infotag HOCHSCHULE MAINZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

22.

Montag

BÜHNE

Frankfurt

Schauspiel Frankfurt, Die Ehe der Maria Braun, 19:30

Offenbach

Capitol Offenbach, Je t‘aime –Das spektakuläre Leben des Serge Gainsbourg, 19:30

MUSIK

Darmstadt

Centralstation, Make a Move, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Igor Levit, 20:00

Das Bett, Monsters of Liedermaching, 20:00

Nachtleben, Ikkimel, 19:00

Wiesbaden

Schlachthof, Buster Shuffle, The Meffs, Public Serpents, 19:30, Paula Hartmann, 20:00

SONSTIGE

Frankfurt

Haus am Dom, Kant – Republik und Reich Gottes, 14:00

Schauspiel Frankfurt, Führung durch das Schauspielhaus, 18:00

VORTRAG

Frankfurt

Club Voltaire, Worum der Kampf geht, 19:00

Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt liest ein Buch: Florian Wacker – Zebras im Schnee, 19:30

Mainz

Staatstheater Mainz, Kulissengeplauder, 19:30

MUSIK

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Dianne Reeves & hr-Bigband, 20:00

Batschkapp, Kasalla, 19:00

Brotfabrik, Bantu Continua Uhuru Consciousness, 20:00

Das Bett, Civo, 20:00

Jazzlokal Mampf, Playtime, 20:30 Nachtleben, Lauren Ruth Ward, 19:00

Offenbach

KJK Sandgasse, North Sea Gas, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Koza Mostra, 20:00

SONSTIGE

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ –SNEAK Preview, 20:20

VORTRAG

Frankfurt

Romanfabrik, Uli Höhmann & Jan Cönig – Lisa kommt nicht. Die Lesebühne, 19:30

Stadtteilbibliothek Bornheim, Wir lesen: Zebras im Schnee, 17:00

Stadtteilbibliothek Nieder-Eschbach, Wie wurde das Buch zum Buch?, 16:30

24.

Mittwoch

BÜHNE

Bad Homburg

Sinclair-Haus, Auf in die Wälder!, 19:00

Bad Vilbel

Theater Alte Mühle, Philipp Weber – Power to the Popel, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Struwwelpeter (Shockheaded Peter), 18:00

Frankfurt

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30, Woyzeck, 19:00

Dienstag BÜHNE

Frankfurt

Die Katakombe, Frühlings Erwachen, 10:30, Frühlings Erwachen, 19:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Sebastian Schnoy – Die wunderbare Welt der Demokra KI, 20:00

Schauspiel Frankfurt, Nachts (bevor die Sonne aufgeht), 20:00

Stalburg Theater, Keiner hat gesagt, dass Du ausziehen sollst, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 19:30

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Marco Gianni, 19:00

Staatstheater Mainz, humanoid, 18:00

Offenbach

Theateratelier 10, H, Ich und Du, 11:00

Wiesbaden

Wartburg, Grimm!, 19:30

MUSIK

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Akabanga, 21:00

Centralstation, Vocal Sampling, 20:00

Goldene Krone, Mr Lonely, 22:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 19:00, Cat Power, 20:00 Das Bett, Josh., 20:00

Denkbar, Deftig, 20:00

Die Volksbühne, Colours of Democracy, 19:30

Frankfurt Art Bar, Gare du Jazz Francfort, 20:00

Gallus Theater, PowerPoint Karaoke, 18:30

Jazzkeller, Jazz Jam Session, 21:00

Jazzlokal Mampf, Lewinter feat. Elliesen, Duo, 20:30

Milchsackfabrik, Max Clouth & Entelecheia, 19:00

Nachtleben, The Bevis Frond, 19:00 Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Louka, 19:00

Wiesbaden

Schlachthof, The Notwist, 20:00, Elliott Brood, 20:00

SONSTIGE

Frankfurt

Die Fabrik, Führung durch das historische Ensemble der ehemaligen P. P. Heinz Ölfabrik, 17:30

Romanfabrik, Heike Borufka & Basti Red Verurteilt – Das Quiz, 19:30

Steinau an der Straße

Theatrium, The Outsiders, 20:00

VORTRAG

Frankfurt

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Elias Hirschl – Content, 19:30

Mousonturm, Gereon Klug – Die Nachteile von Menschen, 20:00

Neues Theater Höchst, Frankfurt liest ein Buch – Zebras im Schnee, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Charity-Lesung für den Haischutz, 20:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Simon Stäblein – Ich schmeiß mich weg!, 20:00

Schauspiel Frankfurt, Der Raub der Sabinerinnen, 19:30

Senckenberg Naturmuseum, If you don‘t get lost in the woods, you haven‘t been in the woods, 18:30

Stalburg Theater, Mathias Tretter – Sittenstrolch, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 19:30

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Frank Fischer –Gagaland, 20:00

Maintal

Volksbühne Maintal, Aufguss, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Turandot, 19:30

Unterhaus, Nepo Fitz, 20:00, Mathias Richling – #2024, 20:00

Offenbach

Theateratelier 10, H, Ich und Du, 11:00, Ich und Du, 14:00

CLUB

Frankfurt

Brotfabrik, Noche de Salsa, 21:00

Kultur in Gelnhausen

APR 24

Fr.5.4.,20Uhr POPKABARETTKORFF-LUDEWIG

Fr.12.4.,20Uhr LOTTALUBKOLL

EinEselzumPferdestehlen

12.4.bis5.5.2024

22.DREIEICHERMUSIKTAGE

25.

Donnerstag

BÜHNE

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Stephan Bauer – Ehepaare kommen in den Himmel: In der Hölle waren die schon, 20:00

Frankfurt

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Quichotte – Nicht weniger als ein Spektakel, 20:00

Die Schmiere, Hackenbusch – Mir geht‘s net gut, 20:00

Neues Theater Höchst, Marie Diot – Musik & Quatsch, 20:00

Oper Frankfurt, L‘italiana in Londra, 19:30

Pik Dame, Der Dompteur lädt ein – mit Sertac Mutlu, Amjad & Blacktaxi, 19:30

Schauspiel Frankfurt, Der Raub der Sabinerinnen, 19:30, Mascha K. (Tourist Status), 20:00

Stalburg Theater, Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf, 20:00

Di.16.4.,19Uhr ISRAEL. EineKorrespondenz

LesungmitWillyPramlundMichaelWeber Sa.13.3.,20Uhr AKKORDEONALE2024 InternationalesAkkordeonFestival

Do.18.4.,20Uhr CARMELADEFEO

Fr.26.4.,20Uhr SISTANAGILA

Eineiranisch-israelischeMusikaffäre Sa.20.4.,20Uhr EINRÄTSELHAFTERSCHIMMER DiewildenZwanzigerineinerShow

WeitereVeranstaltungen: www.bürgerhäuser-dreieich.de

Infos&Tickets: 06103-60000

MAIN Kino D

im Dietzenbacher Capitol

Europaplatz 3, 63128 Dietzenbach

www.main-kino-d.de

Vorstellungen:

Freitag & Samstag: 19:30 Uhr

Sonntag: 16:00 Uhr und 19:30 Uhr

23.
April 2024 29 frizz-o enbach.de

The English Theatre, Sylvia, 19:30

Friedrichsdorf

Forum Friedrichsdorf, Lars Reichow – Musik! Songs aus meinem Lebe, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Max Uthoff – Alles im Wunderland, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Pawel Popolski – PolkaMania, 20:00

Unterhaus, Maladée – Voilà, da bin isch!, 20:00, Mathias Richling –#2024, 20:00

Offenbach

Theateratelier 10, H, Ich und Du, 11:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Jan Philipp Zymny – Quantenheilung durch Stand Up Comedy, 20:15

Wartburg, Der Fall Medea, 19:30

CLUB

Frankfurt

Gibson, Afterwork Clubbing, 21:00

Silbergold, Play, 0:00

MUSIK

Bad Soden

BluesHaus Bad Soden e.V., Jam Session, 20:00

Darmstadt

Orangerie, 7. Kammerkonzert, 20:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Venezia –Piano Recital, 20:00

Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Sean Webster Band, 19:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 19:00, Thomas Guggeis, Klavier Solisten des Frankfurter Opern – und Museumsorchesters, 20:00

Batschkapp, Tito & Tarantula, 19:00

Brotfabrik, Brother Dege, 20:00

Das Bett, Yung Yury, 20:00

Frankfurt Art Bar, Fabulous Four, 20:00, Shadow Show, 20:00

Holzhausenschlößchen, Eliot Quartett, 19:30

Jazzkeller, Melody Tap & Bass, 21:00

Johanniskirche, VinylGottesdienst, 19:30

Living Hotel Frankfurt, Couch Concert, 20:00

Mousonturm, Endless Wellness, 20:00

Nachtleben, Kensingtin Road, 19:00

The Cave, FFM Jam – Coltaine, SUD, stallone, 19:30

Zoom, Telquist, 19:00, Rocko Schamoni, 20:00

Mörfelden-Walldorf

Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf, Ulla Meinecke – Songs & Geschichten, 20:00

Rüsselsheim

Theater Rüsselsheim, The Dorf, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Lime Garden, 20:00

SONSTIGE

Frankfurt

Noah, Frankfurter Stammtisch, 18:00

VORTRAG

Darmstadt

Centralstation, Jörg Hartmann –Der Lärm des Lebens, 19:30

Egelsbach

Gemeindebücherei Egelsbach, Oliver Lück – Zeit als Ziel, 19:30

Frankfurt

Club Voltaire, Hat die Zeitung eine Zukunft?, 19:00

Denkbar, Florian Wacker – Zebras im Schnee, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Latte – Zur Vernunft der reinen (Theater-) Kritik, 19:30

26.

Freitag BÜHNE

Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater

Bad Homburg, Die Äppler-Show, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, 1984, 19:30

Frankfurt

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die KÄS, Tobias Mann – Mann gegen Mann, 20:00

Die Schmiere, Schwerdtfegers Best off, 20:00

Die Volksbühne, Der Struwwelpeter, 19:30

Galli Theater, Und wann kommt mein Happy End?, 20:00

Internationales Theater, Goethes Faust – Ein Pakt mit dem Teufel, 20:00

Kellertheater, Die Wunderübung, 20:30

Neues Theater Höchst, Johannes Scherer – Das Beste aus 20 Jahren, 20:00

Schauspiel Frankfurt, Die Ehe der Maria Braun, 19:30

Stalburg Theater, Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 19:30

Frankfurt

Bockenheimer Depot, Welcome, 20:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Heilig Abend, 20:00

Gelnhausen

Kulturherberge (KUH), Amadeus – Über Genie und Mittelmäßigkeit, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Schabernack im Doppelpack, 20:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Kunz & Brosius – Glatt gebügelt, schief gewickelt, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Follow me!, 11:00, Things have changed – Bob Dylan is not there, 19:30, Salón Tango, 22:00

Unterhaus, Jonas Greiner – Greiner für Alle!, 20:00, Mathias Richling –#2024, 20:00

Mörfelden-Walldorf

Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf, Der Maulwurf Grabowski, 15:30

Mühlheim

Spasstheater der TG Lämmerspiel, Sei im Pool mein Krokodil, 19:00

Obertshausen

Bürgerhaus Hausen, Matthias Brodowy, 20:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Wiesbaden

Wartburg, Der Fall Medea, 19:30

CLUB

Bad Homburg

Gambrinus, Cosmo.Komplex, 21:00

Frankfurt

Brotfabrik, minus50plus, 21:00

Fortuna Irgendwo, Frankfurt

Gigolo Nacht, 22:00

Gibson, F*** L‘Amour, 23:00 Nachtleben, Dead Kennys Party, 23:00

Silbergold, Tanz in Frankfurt, 0:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Ü30 Party, 22:00

Wiesbaden

Schlachthof, Faïno Trifft Goeast –Solidarität Mit Der Ukraine, 23:00

LGBTIQ+

Frankfurt

Orange Peel, GurLZzz Party, 22:00

MUSIK

Darmstadt

Centralstation, Powwow Festival, 20:00

Goldene Krone, The Great Faults, 22:00

Jazzinstitut Darmstadt, Bessunger Jam Session: Trio 75, 20:30

Staatstheater Darmstadt, Soundkitchen, 20:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Sistangila, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 20:00

Club Voltaire, Perplexities on Mars, 20:00

Das Bett, Kasimir1441, 20:00

Denkbar, Daniel Adoue, 20:00

Frankfurt Art Bar, Blackhouse Bluesband, 20:00

Jazzkeller, Wesley G. Quartet, 21:00

Jazzlokal Mampf, O. & M., 20:30

Nachtleben, Benny, 18:00

Netzwerk Seilerei, Bändi meets Sada D‘Ajello, 20:00

Ponyhof Frankfurt, Pavelo & Schnell, 20:00

Romanfabrik, Stephan Roiss –Lauter, 19:30

Zoom, Eläkeläiset, 19:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Stephan Sulke, 20:00

Ellis – Hanau, Kastedada, 20:00

Hanau A Go-Go, The Bluesman, 20:00

Jazzkeller Hanau, Division 42, 21:00

Mainz

Staatstheater Mainz, 7. Sinfoniekonzert, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Klangreu, 20:30

Offenbach

Hafen 2, Marġot Erkner, Antenn.e, 20:30

Stadthalle Offenbach, Melek Mosso, 21:00

Wiesbaden

Schlachthof, Vended & special

Guests: The Gloom In The Corner, Profiler, 19:30

SONSTIGE

Heusenstamm

Schloss Heusenstamm, Im Herrngarten, 8. Rhein-Main Genuss & Gartenfest

VORTRAG

Frankfurt

Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Trude Teige – Und Großvater atmete mit den Wellen, 19:00 Bockenheimbibliothek, Zahide Özkan-Rashed – Wir bleiben nur noch bis ‥, 19:00

CoLibris e.V., Frankfurt liest ein Buch: Florian Wacker – Zebras im Schnee, 16:00

Stadtteilbibliothek Rödelheim, Frankfurt liest ein Buch: Florian Wacker – Zebras im Schnee, 19:30

27.

Samstag

BÜHNE

Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Da-Da-Da Der Märchenprinz, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, glue light blue, 19:30

Frankfurt

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die Schmiere, Hackenbusch – Mir geht‘s net gut, 20:00

Die Volksbühne, Der Struwwelpeter, 19:30

Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Das dreißigste Jahr, 20:00

Internationales Theater, Melike Sahin, 19:00, Emre Karayel – Erkek Akli Oksimoron, 20:00

Kellertheater, Die Wunderübung, 20:30

Neues Theater Höchst, Welthits auf Hessisch – Weißte, wie isch mein?, 20:00

Oper Frankfurt, Giulio Cesare in Egitto, 18:00, L‘italiana in Londra, 19:00

Schauspiel Frankfurt, Don Carlos, 19:30, Mascha K. (Tourist Status), 20:00

Stalburg Theater, Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 19:30

Frankfurt

Bockenheimer Depot, Welcome, 20:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Heilig Abend, 20:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, Benno & Max –Challenge accepted, 20:00 Langen

Neue Stadthalle Langen, Und wenn wir alle zusammen ziehen?, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Wer hat Angst vor Virginia Woolf?, 19:30, Der große Heinz-Erhardt-Abend, 19:30, Die Pest, 19:30

Unterhaus, Christoph Demian* – Sieben, 20:00, Mathias Richling –#2024, 20:00

Mühlheim

Spasstheater der TG Lämmerspiel, Sei im Pool mein Krokodil, 19:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Robinson Junior, 15:00

Nidderau

KuS Halle Heldenbergen, Hello Dolly!, 19:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Gerd Dudenhöffer – Mo So Mo So, 20:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 20:00

Rodgau

Bürgerhaus Rodgau-Dudenhofen, Kikeriki Gastspiel, 19:00

Rüsselsheim

Theater Rüsselsheim, Vince Ebert, 20:00

Steinau an der Straße

Theatrium, Der kleine Prinz, 20:00

CLUB

Darmstadt

Centralstation, Very Best of – 90s & Today, 22:30

Frankfurt

Batschkapp, Die große Ü27 Party, 23:00

Club Voltaire, Lateinamerika Rebelde, 21:00

Fortuna Irgendwo, Garden Eden, 22:00

Gibson, Gibson loves Saturdays –Olen Night, 23:00

Nachtleben, 2000er Party, 23:00

Silbergold, Subversion, 0:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Hits Hits Hits, 23:00

Offenbach

Waggon am Kulturgleis, Matz Ernst, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Knietief In Beats, 23:00

LGBTIQ+

Hanau

Hanau A Go-Go, Gay must Go on!, 22:00

MUSIK

Bad Vilbel

Theater Alte Mühle, Joscho Stephan Trio feat. Costel Nitescu, 20:00

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Mama Limón, 21:00

Frankfurt

Achteckiges Haus, Blues Papas Trio, 20:30

Batschkapp, Melike Sahin, 18:00

Brotfabrik, Henry and the Waiter, 20:00

Das Bett, Bunt., 20:00

Jazzkeller, Torsten Zwingenberger 4tet, 21:00

Jazzlokal Mampf, Sorg Krämer Quartett, 20:30

Nachtleben, Hell Boulevard, 18:00

Sankt Peter, Florian Künstler, 20:00

Zoom, Michael Schulte, 19:00

Gründau

Bürgerhaus Gründau, Harmonie 1861 Lieblos, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Eastside Ronny & The Blue Boogie Jammers, 21:00

TFC-Speisegaststätte, Wunschkonzert von Soggeschuss zugunsten der „Clown-Doktoren“, 18:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Bändi, 20:00

Staatstheater Mainz, 7. Sinfoniekonzert, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Noizebox, 20:00

Offenbach

Hafen 2, Ja, Panik, 20:30

Mausoleum im Schlosspark, Waegner, Gätschmann, 20:00

Stadthalle Offenbach, Bosse, 20:00

Theater t-raum, Jo van Nelsens Grammophonlesungen – Fräulein, Pardon!: Der Soundtrack zu Zebras im Schnee, 20:00

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Rudi and Friends – unplugged, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, 100 Kilo Herz, The Livelines, 19:10, Interstellar Overdrive, 20:00

SONSTIGE

Dietzenbach

Capitol Dietzebach, Southern Lights on Tour, 19:30

Frankfurt

Theater Willy Praml, 50 Jahre Nelken-Revolution, 11:00

Heusenstamm

Schloss Heusenstamm, Im Herrngarten, 8. Rhein-Main Genuss & Gartenfest

Offenbach

Filmklubb, Gondola, 19:45

VORTRAG

Darmstadt Centralstation, Susanne Hasenstab und Emil Emaille – Alltagsdramen, 20:00

28.

Sonntag BÜHNE

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Jekyll & Hyde, 16:00, Hedda Gabler, 18:00

Frankfurt

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 18:00

Die KÄS, Amjad – Radikal Witzig, 18:00

Die Volksbühne, Der Struwwelpeter, 17:00

Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Das dreißigste Jahr, 18:00 Schauspiel Frankfurt, Der Würgeengel, 18:00

Stalburg Theater, Fräulein Müller bitte zum Matriarchat, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 18:00

Frankfurt

Bockenheimer Depot, Welcome, 16:00

Fulda

Schlosstheater, Les Nuits Barbares, 20:00

Gelnhausen

Kulturherberge (KUH), Zibbeldibix – Das Traumfresserchen ist da, 15:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Der kleine Drache Kokosnuss, 15:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Turandot, 18:00, Flashdance, 18:00, Der

›› FRIZZ KALENDER 30 April 2024 frizz-hanau.de

kleine Horrorladen, 18:00, Anna

Karenina, 18:00

Unterhaus, Christoph Demian* –Sieben, 19:00

Mühlheim

Spasstheater der TG Lämmerspiel, Sei im Pool mein Krokodil, 17:00

Nidderau

KuS Halle Heldenbergen, Hello Dolly!, 17:00

Rodenbach

Stein‘s Tivoli Rodenbach, ZetZet ziemlich zügig, 15:00

MUSIK

Darmstadt

Centralstation, Sarah Lesch, 20:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Auf Flügeln des Gesanges, 17:00

Frankfurt

Brotfabrik, Michelle & The True Tones, 20:00

Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée –Hengstbach Jazz Crew, 12:00

Jazzkeller, Osian Roberts Quartet, 20:00

Nachtleben, Vanaheim, 19:00

Theater Willy Praml, Beats & Clouds, 20:00

Hanau

Ellis – Hanau, Esprit de Paris, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Etta Scollo, 20:00

Staatstheater Mainz, 6. Kammerkonzert, 11:00

Offenbach

Hafen 2, Pina Palau, 17:00

Rüsselsheim

Theater Rüsselsheim, Mikail Aslan Ensemble, 17:00

Wiesbaden

Schlachthof, Ansa Sauermann & Band, 19:30

SONSTIGE

Bad Homburg

Sinclair-Haus, Rundgang Plus mit Politikwissenschaftler Claus Leggewie, 11:30

Dietzenbach

Capitol Dietzebach, Southern Lights on Tour, 19:30

Heusenstamm

Schloss Heusenstamm, Im Herrngarten, 8. Rhein-Main Genuss & Gartenfest

VORTRAG

Frankfurt

Denkbar, Christian Setzepfandt – 1945 war es nicht zu Ende. Verfolgungsbiografien homosexueller Menschen, 19:00

Die Schmiere, Jo van Nelsen: Frankfurt liest ein Buch – Zebras im Schnee, 19:00

Schauspiel Frankfurt, Nach(t) gespräch, 22:00

Mainz

Unterhaus, Horst Evers – Ich bin ja keiner, der sich an die große Glocke hängt, 19:00

Stalburg Theater, 20 Jahre Hilde aus Bornheim, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, humanoid, 11:00kurz&nackig, 19:30

MUSIK

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, The World Famous Glenn Miller Orchestra directed by Will Salden, 19:30

Frankfurt

Neues Theater Höchst, Telmo Pires, 20:00 Zoom, Il Civetto, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Clara Louise & Band, Axel Flóvent, 20:00

SONSTIGE

Frankfurt

Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Zeusch für Eusch, 15:00

VORTRAG

Frankfurt

Denkbar, Helge Heynold liest Walter Gerteis – Das unbekannte Frankfurt, 19:00

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Friedemann Karig –Was ihr wollt. Wie Protest wirklich wirkt, 19:30

30.

Dienstag

BÜHNE

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Annette, ein Heldinnenepos, 19:30

Frankfurt

Die Katakombe, Heimsuchung, 10:30, Heimsuchung, 19:00

Die Komödie, Es ist nur eine Phase Hase, 20:00

Die Volksbühne, Walpurgisnacht – Literarisch-musikalisch-infernalischer Tanz in den Mai, 21:00

Neues Theater Höchst, Miles Pitwell, 20:00

Stalburg Theater, Keiner hat gesagt, dass Du ausziehen sollst, 20:00

The English Theatre, Sylvia, 19:30

Mainz

Staatstheater Mainz, Mats & Milad, 11:00, Romeo und Julia, 19:30, Der Freischütz, 19:30, Follow me!, 19:30

CLUB

Darmstadt

Centralstation, Tanz in den Mai –80s & 90s, 22:30

Schlosskeller Höchst, Tanz in den Mai, 22:00

Silbergold, Turbolenz in den Mai, 0:00

Zoom, Tanz in den Mai, 23:00

Gründau

Freiwillige Feuerwehr Niedergründau e. V., Tanz in den Mai, 18:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Hexenball, 20:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Tanz in den Mai, 23:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, MaiParty, 20:30

Offenbach

Hafen 2, Tanz in den Mai, 20:00

Mausoleum im Schlosspark, RUKindenMai, 21:00

Waggon am Kulturgleis, Mandy 2024 – Tanz in den Mai!, 20:00

LGBTIQ+

Frankfurt

Karlson, Club78, 22:00

MUSIK

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Bergen Philharmonic Orchestra, 20:00

Batschkapp, Roy Hammer & Die Pralinées, 18:30

Das Bett, Marie Bothmer, 19:30

Frankfurt Art Bar, Jive5 – Tanz in den Mai, 20:00

Gallus Theater, Die Chorallen verteidigen ihr Riff – extended, 20:00

Mousonturm, Der Geheime Salon Spezial x ichi ichi mit DJ Marcelle, Catnapp, DJ Lycox & Rosa Anschütz, 20:30

Nachtleben, Madhouse Flowers, 19:00

Schlosskeller Höchst, Fräulein J. & die Tournedos, 20:00

Zoom, Sad Metallica & 667 Iron Maiden, 19:00

Fulda

Fürstensaal, Beethoven-Septett, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Tanz in den Mai mit Jammin‘ Cool, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Rock in den Mai, 20:00

SONSTIGE

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ –SNEAK Preview, 20:20

VORTRAG

Offenbach

Filmklubb, Frankfurt liest ein Buch: Florian Wacker – Zebras im Schnee, 19:45

BÜHNE

Frankfurt

Schauspiel Frankfurt, Im Herzen tickt eine Bombe, 20:00, Alles ist groß, 20:00

Frankfurt Batschkapp, Tanz in den Mai Party, 0:00

Brotfabrik, Tanz in den Mai, 21:00

Club Voltaire, Tanz in den Mai: The OhOhOhs – Technoset, 20:00

Fortuna Irgendwo, Tanz in den Mai, 22:00

Gibson, Excuse Me, 23:00

Nachtleben, Tanz in den Mai, 23:00

29. Montag
private Kontaktanzeigen ab 5,–€ April 2024 31 frizz-offenbach.de GENUSS & GARTENFEST S C H L O S S H E U S E N S T A M M VT-Veranstaltungen www garten events Eintritt: 6,00 € / Ermässigt 5,00 € Sa./So.10–18 Uhr Fr.15-21 Uhr 2 6 . - 2 8 . 4 . Streetfood · Freizeit · Luxus
Kulinaria 14. - 16. JUNI 25 ACTS 4 BÜHNEN 3 TAGE FEINSTER JAZZ, FUNK & SOUL TICKETS & INFOS: BINGEN-SWINGT.DE Bingen Tourismus & Kongress GmbH Rheinkai 21 | 55411 Bingen
·

Helfen macht Gluckich!

Sie sucht Ihn

Kleinanzeigen aufgeben:

Benutzen Sie bitte nur den untenstehenden Kleinanzeigenauftrag. Füllen Sie den Coupon bitte vollständig und gut leserlich aus.

Jessica Schwarz Botschafterin der Stiftung Kinderzukunft ..

„Was gibt es Wertvolleres in dieser Welt, als Kindern Freude und Geborgenheit zu schenken“.

Commerzbank Hanau

IBAN: DE79 5064 0015 0222 2222 00

www.kinderzukunft.de

›› Kleinanzeigenauftrag

Ihre Kleinanzeige erscheint in den Ausgaben Frankfurt & Vordertaunus und Offenbach & Hanau von FRIZZ Das Magazin.

›› Kleinanzeigen-Annahmeschluß 15.04.2024

Art der Anzeige:

privat gewerblich

Chiffre:

JA NEIN

Rubrik:

Sie sucht Ihn

Er sucht Sie

Sie sucht Sie

Er sucht Ihn

Grüße

Reisen

Job Kaufen Verkaufen Kleingewerbe

Kurse

Wohnen KFZ Allerlei

Preise:

Private Kleinanzeigen:

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 10,weitere Zeile Euro 2,-

Private Kontaktanzeigen:

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 5,-

weitere Zeile Euro 2,-

Chiffregebühr Euro 5,-

Gewerbliche Kleinanzeigen:

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 25,-

weitere Zeile Euro 5,-

Gewerbliche Kontaktanzeigen:

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 50,-

weitere Zeile Euro 10,-

Belegheft Euro 2,alle Preise inklusive Mehrwertsteuer

Wo bist du?? Beim Eisfabrik-Konzert am 27.Januar in „Das Bett“ warst Du (groß, kurze Haare, dunkles Hemd) mit zwei Freunden dort. Ich stand hinter Dir und hast mit Deinem Flirt voll ins Schwarze getroffen. Ich kann Dich nicht vergessen und möchte Dich wieder sehen. Bitte melde Dich ! Chiffre 10618

Er sucht Sie

Heisser Skorpion sucht tabulose Frau (Single oder gebunden) für zärtliche Stunden. Tel.: 0173-7641059

Er, 52, 187, 95, gepflegt und gesund sucht Sie für entspannten Besuch eines Swingerclubs. 1und1gleich6plus@gmx.de

Sportlicher Er, 72, 1,75, gesund, aktiv sucht Sie für Reisen und mehr. 0178-1602350

Lust auf Doktorspiele ? Fantasievoller Mann su. besuchbare Sie (gerne auch Paar od. kl. Kreis) mit Faible für urol. Untersuchungen. Niveau und absol. Diskretion sind selbstverständlich ! Neugierig geworden...? summerwine01@yahoo.com

Das erleichtert uns die Arbeit und garantiert Ihnen, daß Ihre Kleinanzeige korrekt gedruckt wird. Dann schicken oder faxen Sie uns Ihre Anzeige oder besuchen Sie die Fritz-Homepage.

Chiffre:

Chiffregebühren inklusive der Fritz-Voice Mailbox:

5,– Euro. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt und einmal wöchentlich über einen Zeitraum von 6 Wochen zugestellt. Zur Veröffentlichung Ihrer Adresse und Telefonnummer bei Kleinanzeigen ohne Chiffre benötigen wir eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung.

Schriftlich antworten auf Chiffre: Sie schicken Ihren Antwortbrief an Fritz – Das Magazin und schreiben deutlich die mit ✍ bezeichnete Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag.

Privat oder gewerblich:

Anzeigen werden immer dann als gewerblich eingestuft, wenn mit dem Inhalt Geschäfte gemacht werden. (unabhängig davon, ob ein Gewerbe angemeldet ist oder nicht).

›› BRIEF

FRIZZ Das Magazin Varrentrappstraße 53

60486 Frankfurt am Main

›› E-MAIL

info@frizz-offenbach.de

Was wir wissen müssen:

NAME, VORNAME

STRASSE, NUMMER

PLZ, ORT

WENN VORHANDEN: E-MAIL-ADRESSE

Zahlungsart : Bar Scheck liegt bei Bankeinzug

KONTOINHABER: NAME, VORNAME

BANKVERBINDUNG

TELEFON (FÜR EVENTUELLE RÜCKFRAGEN)

DATUM

UNTERSCHRIFT

1 2 3 4 5
Achtung: Die hier angegebene Zeilenzahl kann von der Druckversion abweichen! Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungrechte behalten wir uns vor. BITTE VOLLSTÄNDIG UND IN GROSSBUCHTSTABEN AUSFÜLLEN!
IBAN
›› FRIZZ KLEINANZEIGEN

Reisen

Griechenland - Segeln, 17.5. - 1.6.24 oder 13.9. - 28.9.24, Athen, Saronischer Golf, Pelepones … Segelerfahrung nicht erforderlich. Tel.: 06172-939516

Begleitung – mobile Dame 60+ aus Hanau – für Dippemess Frankfurt (April) gesucht. Chiffre 10622

Job

Attrak., schlanke Mädels b. 25 J. gesucht f. Dessous -, Akt- und Erotikaunahmen. Keine Veröffentlichung, nur Hobby. Tel.:0162-4307428. Männeranrufe & SMS zwecklos.

Katharina Merkel, 069-7074379. www.facebook.com/ powerofdrumming Wenn Dir bisher SUDOKU lateinisch vorkam, versuch`s doch mit Info@sudoku-point.de. Treffen in Deiner Nähe. Komm vorbei !

Wohnen

Lesbische, feministische Mieterinnen, 40 + gesucht ! Frauenprojekt Mehrfamilienhaus bietet 84 qm helle Paterrewohnung mit großer Terrasse, in FFM/ Ginnheim. Ideal für 1-2 Frauen –möglichst keine Haustiere. 1250 € Kaltmiete. Interesse? krea@295806619.online.de

Allerlei

Er massiert IHN – Feel the Different. Sündig gut, göttlich entspannend. Die etwas andere Massage....0177-2634196 Gewaltfrei leben

Beratung für Lesben. Trans* und queere Menschen. Persönl., digital und telef. www.gewaltfreileben.org Schreibtisch-Kombination vom Designer zu verschenken. (siehe Bild unten) Nur für Selbstabholer. walter@frizz-frankfurt.de

Chi reanzeigen beantworten

Brief an FRIZZ Das Magazin schreiben und auf den Umschlag deutlich die Chi renummer vermerken.

Dieser Brief wird dann von

FRIZZ Das Magazin 4|2024 für Offenbach, Hanau & Umgebung Varrentrappstr. 53 60486 Frankfurt am Main

Tel. 069/989 72 88-0

lilium Verlag

Verlagsleitung: Susanne Niemann redaktion@frizz-offenbach.de

Redaktion: Susanne Niemann redaktion@frizz-offenbach.de

Internet und Instagram: frizz-offenbach.de | frizz-hanau.de instagram.com/frizzoffenbach

Redaktionelle Mitarbeit: Heidi Zehentner, Paula Eugenie Niemann, Marco Finkenstein (Cartoon)

Anzeigen: Sascha Niemann (verantwortlich) niemann@frizz-offenbach.de

Thomas Bullmann | bullmann@frizz-offenbach.de

Assistenz: Sidonie Knaf | kontakt@frizz-offenbach.de Tel. 069/989 72 88-10

Verlosungen: Zuschriften an den Verlag. Infos unter www.frizz-offenbach.de Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kleinanzeigen: kleinanzeigen@frizz-frankfurt.de

Termine: termine@frizz-frankfurt.de

Gesamtherstellung:

SKYLINE Medien Verlags GmbH, Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt Tel. (069) 979 517 - 21

Fax (069) 979 517 - 29

Artwork & Produktion: workformedia

Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos.

Beilage

Druck und Verarbeitung:

BB Druck und Service

Ein Unternehmen der Limberg-Druck GmbH

Datenschutzbeauftragte: Susanne Niemann

Erscheinungsweise:

Monatlich zum Ende des Vormonats

Abonnement: Euro 25,- für 12 Ausgaben

Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit Genehmigung der Redaktion. Für unverlangt eingesandte Artikel wird keine Haftung übernommen.

Der Abdruck der Termine erfolgt ohne Gewähr.

Bei Anfragen bitte Rückporto beifügen. Die mit Namen gekennzeichneten Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die durch den Verlag gestalteten bzw. erstellten

Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden.

Der Verlag beachtet bei der Speicherung und Verwendung der Daten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die Daten werden nur für interne Zwecke erhoben und verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

FRIZZ
IMPRESSUM Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt Tel.: 069 – 979 517 – 10 Fax: 069 – 979 517 – 19 Email: info@citymags.de Auch hier liegt jeden Monat aus: DAS MAGAZIN April 2024 33 www.durst.de t d RHEINMAIN HAT DURST! DEIN ONLINE Getränke LIEFER SERVICE Getränke einfach per App oder Webshop bestellen 10€ SPAREN MIT DEM CODE ‘FRIZZ ’* ng ng Gutscheinwertes, sowie der Rechtsweg sind eschlossen.
Das Magazin ist Mitglied von Überregionale Anzeigen und Verbund

BORN TO CRY

Wenn man danach geht, wie viele Flüge ich in den letzten Monaten gebucht habe – nicht für mich, sondern für Freunde und Familie – könnte man meinen, ich gehöre zu den Buchungsspezialisten – aber weit gefehlt! Es gibt bei jeder Buchung immer wieder neue Stolperfallen ... Ich helf ja gerne, zumal es für jemanden wie meinen Vater im weit fortgeschrittenen Rentenalter kaum mehr möglich ist, einen elektronischen Flugbuchungsvorgang ohne Nervenzusammenbruch zu bewältigen. Sie sagen jetzt sicher, dafür gibt es ja Reisebüros, die sich um all die Dinge kümmern. Sie haben recht, nichtsdestotrotz, wenn mein Vater mich bittet, ihm einen Flug zu buchen, dann springe ich eben ein. Soweit, so gut ...

Bei der Buchung geht es eigentlich darum, einen möglichst günstigen Flug, gute Flugzeiten und wenn möglich, einen Flug ohne Zwischenstopp oder Umsteigen zu finden. All das ist schon schwierig genug, bis dann noch die ganzen Eigenheiten der Fluggesellschaften hinzukommen. Jede hat hier andere Bedingungen was Handgepäck, Aufgabegepäck, Online-Check-In, Flughafen-CheckIn, Rail&Fly-Optionen, Verpflegung, etc. pp angeht. Da ackert man sich dann mühsam durch den Prozess der Buchung, bis man sich nach einer gefühlten Ewigkeit überlegt, darf ich jetzt Gepäck mitnehmen oder nicht? Und wenn ja, wie groß (Maße!) und wie schwer darf es sein? 20 kg oder 23 kg, nur eine kleine Tasche als Handgepäck oder eine kleine Tasche und einen kleinen HandgepäckKoffer oder nur einen Handgepäckkoffer OHNE Tasche und wie dürfen die Maße dieser Gepäckstücke maximal sein ... Fragen über Fragen – und ein Wirrwarr an Optionen. Wer soll sich da noch auskennen?! Und jedes kleinste bisschen wird extra berechnet – bis zum Online-Check-In. Hier muss man bei der einen oder anderen Fluggesellschaft ebenfalls noch richtig blechen – und zwar für einen „Wunschplatz“ – ansonsten kriegt man einfach einen zugeteilt. Das war doch früher nie der Fall – oder? Zumindest nicht beim Flughafen-Check-In. Es geht dann aber nicht nur um die Flugbuchung, sondern auch darum, sich um die jeweils gültigen Einreisebestimmungen zu kümmern. Mal ist ein Visum nö-

Craft Distillery of the Year 2024: BIRKENHOF-BRENNEREI wird zum 2. Mal in Folge bei der Craft Spirtis Berlin ausgezeichnet

Das Jahr beginnt golden für die Birkenhof-Brennerei in Nistertal: Nachdem die Destillerie in 2023 mit einigen der höchsten Auszeichnungen der Deutschen Lebensmittelbranche prämiert wurde, startet sie auch 2024 mit großem Erfolg in die Medaillen-Saison.

Jonas Klöckner, Destillateurmeister, ist davon überzeugt, dass die historischen Wurzeln des Familienunternehmens in Kombination mit einer innovativen, zukunftsorientierten Ausrichtung die Grundlage dieses Erfolges sind. „Als klassische „Working Distillery“ legen wir wirklich in allen Bereichen sorgfältig selbst Hand an. Und das entspricht sehr genau der Definition des Begriffs „Craft“, unter dem im englischen Sprachraum Handwerkskunst und Können zusammengefasst werden“, meint der Master Distiller der Birkenhof-Brennerei.

Ein besonderer Charakterzug der Destillerie ist der in der Branche durchaus ungewöhnliche, häufige Blick über den Tellerrand. Mit einem hohen Maß an Experimentierfreude entwickelt das Team immer wieder ungewöhnliche Destillate. Genau in diese Kategorie passt auch, Gingero, ein Ingwer-CremeLikör der Brennerei, der kürzlichzum „Fruchtlikör des Jahres“ (Meiniger‘s International Spirits Award 2024) gekürt.

Mehr Infos:www.birkenhof-brennerei.de oder telefonisch unter 02661 982040.

Erhältlich im gut sortierten Einzelhandel oder unter www.birkenhof-brennerei.de

tig, dann wieder ändern sich die Bedingungen und seit Neuestem ist im Zielland meines Vaters eine eTA (Electronic Travel Authorization) notwending. Im Grunde dasselbe, finde ich, nur anders genannt und kostet ein bisschen weniger. Irgendwie habe ich es dann geschafft, sowohl den Flug als auch Gepäck und Rail&Fly zu buchen. StandardEssen und antialkoholische Getränke sind bei diesem langen Acht-Stunden-Flug schon inklusive – na, wenigstens was! Allerdings gäbe es hier auch noch allerlei Optionen. Das ist mir echt zuviel. Kann also losgehen, dachte ich ... verhungern wird er an Board nicht. Einen Tag vor Abflug habe ich meinen Vater online eingecheckt, aber verdaddelt, einen Wunschplatz zu buchen, denn gerne würde er am Gang sitzen ... zu spät, jetzt muss ich mich überraschen lassen, wo er denn sitzen würde. Das hätte echt schiefgehen können. Vor Ort am Flughafen gings dann schnell – allerdings hatte das Aufgabegepäck 23 kg anstatt 20 kg – oh je, ganz schön drüber! Ich hatte sicherheitshalber noch einen leeren Extra-Koffer mitgebracht, um eventuelles Übergepäck wieder ausladen zu können, hatte aber voher auch noch ein riesiges Glas Nutella in den Koffer gestopft, weil er das gerne für andere mitnehmen wollte. Wir mussten also abwarten, ob die das durchwinken oder nicht – der nette Check-In-Mitarbeiter hat ... puh, Glück gehabt! Ja, und bei einer anderen kürzlich von mir vorgenommenen Buchung für meinen Sohn, eine Freundin und deren Sohn wurde ich ziemlich überrascht beim Online-Check-In einen Tag vor Abflug. Meine Freundin konnte ich problemlos online einchecken, bei den beiden Jungs ging es einfach nicht weiter, bis ich sehen konnte, warum. Die Jungs waren zu jung – erst ab 16 ist OnlineCheck-In bei dieser Airline möglich (sofern sie alleine fliegen), mit einer erwachsenen Begleitperson hätte es geklappt, dafür muss es aber die gleiche Buchungsnummer sein! Was sie nicht war. Da die Jungs einen anderen Rückflug haben, musste ich die Buchung separat vornehmen ... Ich also die Hotline angerufen, natürlich erst eine lange Warteschleife, bis ich eine nette, aber nicht sehr gut sprechene Service-Mitarbeiterin am Telefon hatte, die mir bestätigte, dass es nicht möglich sei, auch wenn sie sähe, dass die Mutter mitfliege, die Jungs online einzuchecken. Sie müssen am Flughafen einchecken und dafür pro Person auch noch 25 Euro zahlen ... was für eine Frechheit. Außerdem heißt das auch, dass man viiieeel früher am Flughafen sein muss und bei einem Flug um 5:15 Uhr kann man sich ausrechnen, wann man da sein muss – nämlich um spätestens 3:15 Uhr ... Mir ist beinahe der Kragen geplatzt, dass das nirgends in irgend einer Form vermerkt war – etwa auf der Buchung selbst, wie man hätte erwarten können. Aber kann man heutzutage irgend etwas erwarten?! Die Mitarbeiterin meinte dann, sie probiere es und würde mir dann eine Mail zukommen lassen ... Ich wusste aber nicht genau, was sie probiert ... Eine Mail kam dann auch, sie hat die Buchung geändert – was sie daran genau geändert haben soll, habe ich nicht auf den ersten Blick entdeckt. Also rief ich noch einmal auf dieser Hotline an – der Werbeslogen der Airline in der Warteschleife lautete „Born to Fly“ – mir fiel darauf nur ein „Born to Cry“!!! Ich habe jetzt schon mindestens eine Stunde damit zugebracht, das Problem Online-Check-In zu lösen ... und bin immer noch nicht weiter. Wieder hatte ich dann eine Dame am Telefon, die leider noch schlechter Deutsch sprach, als die vorherige. Das Problem konnte ich dann abermals schildern. Sie setzte mich immer wieder in die Warteschleife, um nachzufragen wie, was, wann, warum und ob überhaupt. Das Ende vom Lied war, sie konnte die Jungs ebenso wenig online einchecken, wollte mir aber anstatt 25 Euro für den Flughafen-CheckIn, 10 Euro pro Person anbieten. Kreditkarten-Daten hatte ich schon (mehrmals) vollständig durchgegeben, bis ich mir die angepasste Buchung der vorherigen Serive-Mitarbeiterin spasseshalber nocheinmal genauer angeschaut hatte, auf der ich jetzt entdecken konnte, dass der Flughafen-Check-In auf Null Euro gesetzt wurde. Das habe ich dann der Service-Mitarbeiterin, die ich aktuell an der Strippe hatte, mitgeteilt ... die das dann auch entdeckt hatte, obwohl sie das schon längst hätte entdecken müssen, da ich ihr ja die aktuelle Buchungsnummer schon (mehrmals) durchgegeben hatte ... „Born to Cry“ sage ich da nur!!! Susanne Niemann, Redaktion

FRIZZ DAS LETZTE ›› © Sebastian Schueler Fotografie
-Anzeige-
CRAFT
2024 BB_CraftSpirit-Gingero.indd 1 18.03.24 13:34 34 März 2024 frizz-hanau.de
DISTILLERY of the year

Aus deiner Region

Viele unserer Produkte kommen direkt von nebenan.

Wir arbeiten mit regionalen Landwirten zusammen

In vielen Märkten Mo. bis Sa. von 7 bis 22 Uhr für dich geöffnet. Bitte beachte den Aushang am Markt. Die REWE-App Alle Angebote immer dabei. %
für
Frische ohne Umwege.

Infos rund ums Studium

vor Ort und online

Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.