Page 1

SCHULE FRÜHJAHR 2018

AUSBILDUNGSGUIDE FÜR KASSEL

Exklusiv: Carolyn Genzkow im Interview GRATIS


fd b / j fs fd b รถ / fรถj 27plus al bfd rnation inte

fi

j

e Dich !

Entdeck

Ev. Freiwilligendienste Lessingstr. 13 34119 Kassel Tel. 0561 - 1095 3500

www.ev-freiwilligendienste-hessen.de


6

THEMEN 6

SCHÜLERAUSTAUSCH Die Schülerin Lena Kümmel

Pädagogische Tagungen für Schüler und Lehrer an der Ev. Akademie Hofgeismar

war ein Jahr in Finnland.

14

JOBBEN ALS SCHÜLER Alles über Schülerjobs.

22

INTERVIEW Schauspielerin & Psychologin Carolyn Genzkow.

24

MEIN LIEBLINGSBUCH Schüler stellen ihre Bücherschätze vor.

62

MESSEN Aktuelle Ausbildungsbörsen.

WEGE IN DEN BERUF 34 Ausbildung 42 Akademien 45 Studium Bundeswehr 46 Duales Studium 48 Studium 52 Freiwilligendienste 56 Work & Travel 54 AuPair

25.-27.5.2018 Dem Klimawandel gewachsen sein

Politische, gesellschaftliche und pädagogische Aspekte

8.- 9.6.2018 Vielfalt wirkt!

Interkulturelle und -religiöse Kompetenz in der Schule

24.- 26.8.2018 Achtsamkeit in der Schule

Selbstregulation und Beziehungsfähigkeit als Basis von Bildung Informationen unter: www.akademie-hofgeismar.de Tel.: 05671 881-100


4

›› INTRO …

Konzerte, Partys, Lesungen, Comedy, Ausstellungen – du bist selbst schuld, wenn du in deiner Stadt etwas verpasst. FRIZZ ist Kassels ältestes, umfangreichstes und auflagenstärkstes Stadtmagazin. Neben einem großen Veranstaltungsteil findest du dort auch spannende Geschichten aus Kassel und der Region. Immer wissen, was geht – jeden Monat kostenlos, aber unbezahlbar.

FRIZZ gibt‘s an mehr als 650 Auslagestellen in der Stadt, in Gastronomie, Clubs, Kinos, Theatern, Behörden und, und, und. Sei immer aktuell mit FRIZZ online: www.frizz-kassel.de

IMPRESSUM FRIZZschule Frühjahr 2018 Kassel Herausgeber und Verlag SKYLINE Medien Verlags GmbH FRIZZ Das Magazin Terrasse 8, 34117 Kassel Telefon (0561) 720 90-0 Fax (0561) 720 90 45 www.frizz-kassel.de info@frizz-kassel.de Projektverantwortung Kirsten van Geldern, Tel. (0561) 720 90 41 Geschäftsführung Erk Walter, Tel. (069) 979 517 21 walter@frizz-frankfurt.de Anzeigen Ralf Lorenz, Tel. (0561) 720 90 32 Annika Papenkordt, Tel. (0561) 720 90 35

Redaktionsleitung Alexander Röder Redaktion Pia Falkenhof, Oliver Jäger, Mandy Radicke, Joelina Schölch, Richard Wittig Produktion & Grafik FRITZ&friends, Frankfurt Druck Grafische Werkstatt von 1980, Kassel Verteilung Diva Werbung, Kassel Auflage 15.000 Hefte Titel Carolyn Genzkow; © Stefan Klüter


Das neue Schülerticket Hessen.

»1 Jahr. 1 € pro Tag. 1 Ticket.

.

Gültig

n z Hesse für gan

5 € im Für 36

• Die Jahreskarte für alle Schüler und Azubis. • Weitere Infos unter www.nvv.de und www.kvg.de

Gemeinsam mehr bewegen.

Jahr.


6

››  AUSTAUS C H

Schülerbericht

MEIN JAHR IM LAND DER TAUSEND SEEN Finnland – Lena Kümmel aus Kassel hat jetzt elf Monate dort verbracht. In ihrem Reisebericht schildert die Schülerin des Kasseler Friedrichs-Gymnasiums ihre Erfahrungen, die sie in der Fremde erlebt hat.

„Wieso möchtest du denn gerade nach

treffen bis hin zur Vermittlung mit

Finnland und nicht in die USA?“ Diese

meiner Gastfamilie. Ab Mai, also etwa

Frage habe ich oft gestellt bekommen,

ein Vierteljahr vor Beginn meines

bevor ich als Austauschschülerin in

Austauschs, habe ich eine Gastfamilie

den hohen Norden aufgebrochen bin

erhalten. Wir hatten dann per Mail und

– und eigentlich ist sie ganz leicht zu

What‘sApp schon guten Kontakt. Ich

beantworten. Denn den Wunsch, einmal

fand die fünf gleich sympathisch.

finnischen Boden zu betreten, hatte ich schon deutlich länger als die Idee, ein

In einem halbjährigen Kurs an der

Auslandsjahr zu machen. Als schließlich

Volkshochschule hatte ich mir im Vorfeld

im Herbst die Bewerbungsunterlagen auf

der Reise erste Floskeln auf Finnisch

dem Tisch lagen, war für mich direkt klar,

eingetrichtert. Als ich im August in

wo es hingehen sollte.

Vantaa,

einer

200.000-Einwohner-

den

Stadt in der unmittelbaren Umgebung

Austausch angeboten und sich um alles

von Helsinki, ankam, hatte ich eher das

gekümmert. Von den Flügen, über

Gefühl, den Sprachkurs hätte es nie

Schulangelegenheiten,

gegeben. Ich habe nichts verstanden. In

Die

Organisation

YFU

hatte

Vorbereitungs-


››  T HE M A …

den ersten Monaten habe ich mich fast ausschließlich auf Englisch ausgedrückt. Meine Gastfamilie wohnt ein wenig außerhalb von der Stadt in einem zweistöckigen Haus. Ich bezog für die elf Monate deren Gästezimmer. Im August startet in Finnland die Schule. Die erste Woche war total aufregend, ich bin hilflos durch die Schule gelaufen auf der Suche nach meinem Klassenraum. Die Highschool ist eine Art OberstufenGymnasium mit drei Jahrgängen. Meine Schule ist mit mehr als 1200 Schülern Finnlands.

Mit der Zeit wurde alles zum Alltag.

Allein in meinem Jahrgang gab es 500

Ich fühlte mich in meiner Gastfamilie

Schüler. Mit mir waren sieben weitere

wie zu Hause, fand viele neue Freunde

Austauschschüler dort, darunter ein

und bemühte mich, mein Finnisch zu

Mädchen aus Deutschland.

verbessern. Bald kam der erste Schnee.

Kurz zum Schulsystem Finnlands: Das

Die Gehwege wurden zu Skiwegen,

Schuljahr ist in fünf Abschnitte unterteilt.

die Seen froren ein und man konnte

In jedem dieser Abschnitte wählt man

Schlittschuhlaufen

sich frei in Fächer ein. Dabei gibt‘s

wurde es wahnsinnig kalt. Einmal

Pflicht-Fächer, aber auch Wahlfächer wie

habe ich morgens eine Wanderung

Theaterspiel. Durch diese Struktur habe

mit

ich ich kaum gewusst, wer eigentlich

Sonnenaufgang zu beobachten und wir

in meiner Klasse ist, weil man in jedem

haben draußen ein Feuer gemacht, da

Kurs mit anderen Schülern zusammen

sind uns noch beim Wasserkochen die

war.

Teebeutel eingefroren.

die

größte

Highschool

Freunden

gehen.

gemacht,

Draußen

um

den

7


8

››  AUSTAUS C H

Meine Gastfamilie war toll. Ich habe es geliebt, mich nach langen Spaziergängen mit dem Hund und meiner großen Gastschwester

in

der

Sauna

aufzuwärmen, mit meinem Gastbruder Eishockey zu spielen, meiner kleinen Gastschwester abends etwas vorzulesen, mit

meiner

Gastmutter

finnisches

Gebäck zu backen und mich mit meinem Gastvater über die belanglosesten Dinge kaputtzulachen. Ab Ende November sprach ich nur noch

Finnisch

und

mittlerweile

konnte ich mir schon gar nicht mehr vorstellen, dort einmal wieder weg

Am Nachmittag war dann jeder Stuhl in

zu müssen. Die Adventszeit kam, das

der großen Halle besetzt, als alle Familien

Haus wurde geschmückt, ich habe mit

und Freunde zum Zuschauen kamen. Ein

meiner Gastmutter typisch deutsche

unglaublicher Tag, den ich nie vergessen

Plätzchen gebacken und durfte finnische

werde.

Weihnachten miterleben.

Dann fand die langersehnte Reise ins

In der Schule bereiteten wir uns auf

Lappland statt. Mit meiner Organisation

den „Wanhat“ vor, einen traditionellen

YFU, die den kompletten Austausch

Schulball. Wir lernten klassische Tänze,

vorbereitet, strukturiert und geplant

kauften Ballkleider und hatten alles

hat, fuhren wir mit vielen anderen

geplant, damit der Tag perfekt wurde.

Austauschschülern mit dem Bus bis nach

Mit dem Ball feiern die Zweitklässler

Rovaniemi ankamen. Dort besuchten

der Highschool, dass sie die Ältesten

wir den Weihnachtsmann, der in seinem

der Schule sind, da sich die Abiturienten

eigenen Dorf lebt. Anschließend ging

einen Tag zuvor mit einer großen Party

es noch weiter nördlich, wo ich ein

in ihre Lernferien verabschiedet hatten.

Abenteuer nach dem nächsten erlebte.


Wissenschaft zum Anfassen ‌ fßr Alle, die in Kassel studieren wollen


10

››  AUSTAUS C H

Ich durfte einen Huskyschlitten lenken,

vä – Mittsommer. Finnland hat 187.888

Rentiere füttern und im Rentierschlitten

Seen. Damit ist der Spitzname „Land der

durch die Winterlandschaft gezogen

Tausend Seen“ wohl eher eine Untertrei-

werden, wir waren Eisbaden im See,

bung.

Skifahren

und

Schneeschuhwandern

und am letzten Abend bekamen wir

In meinem Jahr in Finnland habe ich un-

Nordlichter zu sehen.

glaublich viel gelernt, wunderbare Men-

Als im April der Schnee schmolz, ver-

schen kennengelernt und ich bin stolz,

brachte ich viele Stunden mit meinen

Finnland nun mein zweites Zuhause

Freunden und meiner Familie, reiste mit

nennen zu dürfen.

dem Schiff nach Tallinn, erkundete ande-

Das

re Städte, besuchte Konzerte und mach-

Deutschland nicht anrechnen lassen,

te Radtouren zum Meer. Zu Hause mach-

sondern absolviere jetzt das Jahr, das

te ich eine Abschiedsfeier. In der letzten

ich im Ausland verbracht habe. Und: Im

Woche fuhr ich mit meiner Gastfamilie

Sommer ist geplant, mit meiner Familie

noch einmal in den Urlaub, in ein Som-

nach Finnland zu reisen.

merhaus an einem See im Nirgendwo. Dort verbrachten wir den Juhannuspäi-

Schuljahr

habe

ich

mir

in

Text: Lena Kümmel, 17 Jahre Schülerin des Friedrichs-Gymnasiums


››  B E R I CHT

Auslandsjahr Wenn auch du Interesse an einem Schüleraustausch im Ausland hast, sind hier ein paar hilfreiche Informationen für dich: Schüler aller Schulzweige können sich für ein Auslandsjahr bewerben. Wichtige Merkmale, die du mitbringen solltest, sind: Offenheit, Interesse an fremden Kulturen, Anpassungsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und du solltest psychisch stabil und belastbar sein. Weitere Voraussetzungen: Bei der Abreise im Sommer solltest du zwischen 15 und 18 Jahren alt sein. Deine Schulnoten sollten mindestens durchschnittlich und du darfst nicht versetzungsgefährdet sein. Viel wichtiger als deine Noten aber ist deine Persönlichkeit. Länder wie Großbritannien, Irland und die USA haben Notenregeln, die du beachten musst. Für ein Auslandsjahr stehen weltweit mehr als 40 Länder zur Verfügung. Für ein Auslandshalbjahr etwa 25 Länder. Für manche Länder sind bestimmte Sprachkenntnisse vorausgesetzt. In der Regel bekommst du in dem Land, in dem du dein Auslandsjahr verbringen möchtest, einen kurzen Sprachkurs. Es lohnt sich dennoch immer, schon zu Hause damit zu beginnen. Die Kosten für ein Auslandsjahr beginnen bei 4900 Euro und hängen von dem Land ab, in das du reisen möchtest. In den Kosten sind Flüge, eine Vorbereitungswoche, das Vermitteln von einer Schule und einer Gastfamilie sowie sämtliche organisatorische Dinge enthalten. Sollte deine Familie Unterstützung bei der Finanzierung der Reise brauchen, gibt es Stipendien, die reichlich vergeben werden. Allein die YFU vergibt jährlich etwa 300 Stipendien. Zudem besteht die Möglichkeit, Schüler-AuslandsBAföG zu beziehen. Außerdem ist es möglich, sich das Auslandsjahr an der heimischen Schule anerkennen zu lassen. Dies kann von Schuljahr zu Schuljahr und von Bundesland zu Bundesland variieren. Ein Austauschjahr wird von verschiedenen Organisationen angeboten, im Prinzip ähneln sie sich aber was Service, Kosten und Auswahl der Länder betrifft. Informiert euch ordentlich, möglichst auch bei Freunden, die schon im Ausland waren. Nichts ersetzt die Erfahrungswerte von Vertrauten. ›› Mehr Infos unter www.auslandsjahr.org

11


14

››

SC H ÜL ERJOBS

Schülerjobs

KEINE KOHLE? DANN GEH ARBEITEN! Eigenes Geld verdienen und unabhängiger von den Eltern sein – das wünschen sich viele Jugendliche. Mit einem Schülerjob kannst du dir mehr leisten und dein Taschengeld gehörig aufbessern. Aber Achtung: Es gibt einige Einschränkungen, was das Jobben für Schüler betrifft. Wir haben uns für dich schlaugemacht.

Welche Tätigkeiten darf ich in welchem Alter ausführen? Bis zum zwölften Lebensjahr dürfen nur Tätigkeiten innerhalb der Familie ausgeführt werden. Mit dem zwölften Geburtstag und dem Einverständnis der Eltern dürfen Tätigkeiten wie Zeitungsaustragen und Arbeiten von Privat, etwa Babysitten, Hunde ausführen und Hilfe im Garten und Haushalt ausgeführt werden. Ab dem 15. Lebensjahr kannst du regu-


››  I NFO

lär in der Gastronomie, im Einzelhandel,

haben, dass das Kindergeld gestrichen

in der Landwirtschaft, bei Musikauffüh-

wird und der Jugendliche in eine höhere

rungen, bei ärztlichen Notdiensten und

Steuerklasse kommt.

Reparaturwerkstätten für Kraftfahrzeu-

Wer ist mein Ansprechpartner?

ge jobben.

Ansprechpartner können unter Anderem

Wie lange darf ich arbeiten?

Nachbarn, Bekannte und Freunde sein,

Ab 13 Jahren darf mit Einverständnis

viele Infos findest du aber auch im

der Eltern bis zu zwei Stunden täglich

Internet. Und natürlich kann man sich

gearbeitet werden. Diese zwei Stunden

auch im Jobcenter der Agentur für Arbeit

dürfen allerdings weder vor der Schule

informieren.

noch nach 18 Uhr gearbeitet werden. Ab 15 Jahren können Ferienjobs von bis zu vier Wochen angenommen werden. Die Arbeitszeit darf dabei nur zwischen 6 und 20 Uhr liegen, mit Ausnahme von 16-Jährigen, die in Gastronomie tätig sind. Die dürfen bis 22 Uhr arbeiten.

Wie viel Geld darf ich verdienen? Generell hat man als unter 18-Jähriger kein Anrecht auf den gesetzlichen Mindestlohn. Um so wichtiger ist es, auf eine faire Bezahlung zu achten, da es auch vor allem günstige Arbeitnehmer sind. Außerdem gilt für Jugendliche, dass sie übers Jahr verteilt im Durchschnitt nicht mehr als 450 Euro pro Monat verdienen dürfen. Andernfalls kann das zur Folge

© wavebreakmediamicro/ Fotolia

Arbeitgeber gibt, für die Jugendliche

Text: Pia Falkenhof

15


16

››  UMFRAGE

Fragwürdig

BESSERST DU DEIN TASCHENGELD DURCH JOBBEN AUF? Jonathan 16 Jahre aus Kassel Ich bekomme 30 Euro Taschengeld im Monat von meinen Eltern. Diese nutze ich, um mir Essen und Elektronikartikel zu kaufen. Ich habe auch schon einmal Geld von meinen Eltern dafür bekommen, dass ich den Rasen gemäht habe. Ab und zu geben mir meine Großeltern auch ein wenig Geld. Momentan habe ich keinen Nebenjob. Ich möchte aber, wenn ich 17 Jahre alt bin, bei Burger King mir etwas dazuverdienen.

Joelina 14 Jahre, Sandershausen Einen Nebenjob habe ich nicht, aber ich bekomme von meiner Familie immer etwas Geld. Von meinen Großeltern bekomme ich im Monat ungefähr 15 Euro. Für besondere Leistungen, wie zum Beispiel ein gutes Zeugnis bekomme ich auch noch fünf bis zehn Euro. Das Geld spare ich für Anlässe, wie einen Kinobesuch oder neue Klamotten. Trotzdem bekomme ich von meinen Eltern auch noch Geld, wenn ich irgendwohin gehe. Der Vorteil daran ist, dass ich nicht arbeiten gehen muss, um an Geld zu kommen. Der Nachteil ist, dass ich nicht immer so viel Geld zur Verfügung habe, wie mit einem Nebenjob.


blindow.de


18

››  UMFRAGE

Eva 15 Jahre, Heiligenrode Jeden Samstag verteile ich seit ein paar Monaten den ExtraTip. Am Morgen sortiere ich zunächst die Werbung ein. Gegen Vormittag gehe ich dann mit meinen 320 Exemplaren durchs Dorf und verteile sie. Das dauert zwei bis drei Stunden. Gewählt habe ich diesen Job, weil ich mir dadurch noch etwas Taschengeld dazu verdiene und nebenher noch draußen sein kann. Auf die Idee bin ich durch eine Anzeige in der Zeitung gekommen, dann habe ich mich beworben und konnte nach kurzer Zeit direkt mit dem Austragen beginnen. Im Monat bekomme ich dafür zwischen 90 und 120 Euro. Von diesem Geld hole ich mir zum Beispiel Klamotten oder ähnliches. Falls ich das Geld mal nicht gebrauchen kann, lege ich es zur Seite und spare es einfach. Was ich an diesem Job nicht so mag, ist, dass ich bei jedem Wetter rausgehen muss, egal ob es regnet, schneit, hagelt oder die Sonne scheint.

Luca, 16 Jahre, Vellmar Meine Eltern geben mir im Monat 50 Euro Taschengeld. Damit finanziere ich mir meinen Führerschein. Außerdem verdiene ich 100 Euro im Monat als Trainer in einem Sportverein.


››  T HEMA …

20

© Jeanne Degraa


››  IN T E RV I E W

Carolyn Genzkow

SCHAUSPIELERNDE PSYCHOLOGIN Mit 13 war Carolyn Genzkow zum ersten Mal in einem Spielfilm zu sehen. Heute, zwölf Jahre später, führt ihre Filmographie mehr als 50 Filme auf. Sie ist eines der prägnantesten Fernsehgesichter und abonniert auf Junkies, Magersüchtige und Mörderinnen. Hierfür ist sie mit dem Grimme-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet worden. Doch das ist alles nicht genug. Quasi im Vorbeigehen hat die Hamburgerin noch ein Psychologiestudium abgeschlossen.

Hallo Carolyn. Du hast neben deiner

Das klingt nach einem großen Kraftakt.

Schauspielkarriere vor kurzem noch

Wie hast du das geschafft?

deinen

Natürlich ist es ein großer Kontrast

Bachelor

in

Psychologie

gemacht. Herzlichen Glückwunsch.

zu meinem Alltag als Schauspielerin, in

zur Uni zu gehen und zu studieren. Als

Regelstudienzeit. Mir war wichtig, noch

Schülerin hatte ich das aber auch schon.

etwas anderes zu machen, als nur Filme

Drehen und nebenher das Abi machen.

zu drehen. Ich brauchte etwas für den

Ich habe gelernt, mich zu organisieren.

Vielen

Dank.

Und

das

sogar

Kopf. Ich wollte nicht, dass nach der © Jeanne Degraa

Schule der Punkt kommt, an dem ich mir

Wie kamst du denn auf die Idee,

kein Wissen mehr aneigne, an dem ich

Psychologie zu studieren?

stehenbleibe. Deshalb habe ich mich für

Ich glaube, ich bin über die Schauspielerei

ein Studium entschieden.

zur Psychologie gekommen. Wenn man

21


››  IN TERVI EW

sich mit Charakteren, die man darstellen

© Stefan Klüter

22

soll, beschäftigt, fragt man sich, was die Person umtreibt, was sie plagt. Ich möchte Menschen verstehen, möchte wissen, weshalb sie auf die eine oder andere Weise agieren. Das ist wohl die Schnittmenge meiner beiden Berufe. Stimmt es, dass du ganz klassisch als Mädchen auf der Straße entdeckt wurdest? Ja, da war ich sieben oder acht. Ich habe dann ein paar Werbeshootings gemacht und dann Werbespots, zum Beispiel für das erste Fotohandy von T-Mobile. Da war ich aber nur von hinten zu sehen. Ich habe schon damals gemerkt, dass es mir

ein paar Jahre vor der Kamera. Und in

deutlich mehr Spaß macht, wenn ich vor

dieser Zeit habe ich mit tollen und sehr

der Kamera auch ein bisschen was sagen

erfahrenen Schauspielern gearbeitet. Das

kann.

heißt natürlich nicht, dass ich immer sicher bin, in dem was ich am Set mache.

Deine Kollegin Jella Haase, die auch

Zweifel gehören für Schauspieler dazu,

Autodidaktin ist, hat mir gegenüber

die hat jeder und das nicht zu knapp.

einmal gesagt, dass sie am Set manchmal

Ob mich ein Schauspielstudium dabei

das Gefühl hat, ihr würde das Handwerk

weitergebracht hätte, weiß ich nicht.

fehlen. War ein Schauspielstudium nie eine Option für dich?

Siehst du dich jetzt vornehmlich als

Ich habe zwar nie Schauspiel studiert,

Psychologin oder als Schauspielerin?

dafür aber in der Praxis immer wieder

Ich bin sowohl das eine als auch das

dazugelernt. Ich stehe ja auch schon

andere. Ich möchte beides machen: als


23

Psychologin arbeiten und Filme drehen.

Du hast dich noch nie auf eine Sache

Ich bin mir sicher, dass ich das unter

festgelegt. Vor einigen Jahren, du hattest

einen Hut bekommen kann. Zurzeit

gerade mit dem Grimme-Preis eine der

arbeite ich in einer Klinik an der Ostsee

wichtigsten Auszeichnungen erhalten,

und möchte meinen Master-Abschluss

bist du erstmal nach Tansania gegangen.

machen. Für spannende Filmprojekte

Die Filmbranche ist eine komische

kann ich mir aber immer wieder eine

Gesellschaft mit all dem Applaus, der

Auszeit nehmen. Schließlich drehe ich

Aufmerksamkeit, den roten Teppichen,

zwei Tatort-Folgen im Jahr. Und daneben

der Oberflächlichkeit. Da muss man

wird es auch weitere Film-Projekte

verdammt aufpassen, den Bezug zur

geben. Es verschafft mir aber eine große

Realität nicht zu verlieren. Also bin ich

Freiheit, nicht darauf angewiesen zu sein,

nach dem Abi mit einem Freund erstmal

nach jedem Dreh mit bangem Blick auf

weggegangen. Tansania war für mich

die nächste Rolle zu warten.

wichtig, um mich zu erden.

/


24

››  IN TERVI EW

Was hast du dort gemacht?

Klar. Ich wohne in Berlin. Da ist immer

Ich habe in Tansania ein Freiwilliges

etwas los. Das genieße ich sehr. Ich gehe

Soziales Jahr absolviert und als Volunteer

bei mir im Wedding auch gerne aus, in

in einem Waisenhaus gearbeitet. Meine

Bars und Clubs, gebe aber zu, dass ich

Hauptaufgabe war es, mich um die

nicht die typische Partymaus bin, die bis

Kinder zu kümmern. Weißt du, meine

acht Uhr morgens im Berghain feiert. Ich

Eltern sind beide Ärzte. Mir hat es nie an

treffe mich gerne mit Freunden, besuche

etwas gefehlt, ich hatte riesiges Glück in

meine Familie, lese oder hänge einfach

meinem Leben. Dankbar dafür zu sein

so rum.

und mal auf die andere Seite zu schauen und denen zu helfen, denen es nicht

Welche Projekte stehen denn demnächst

so gut geht, das hat mir im Prozess des

bei dir an?

Erwachsenwerdens sehr geholfen.

Ich habe gerade eine neue Tatort-Folge

© Wolf Lux

abgedreht. Es liegen einige Angebote Bleibt neben Studium und Job eigentlich

auf dem Tisch. Aber es ist noch nichts

noch Zeit für Dinge, die ganz normale

spruchreif, deshalb möchte ich da nichts

Jugendliche so tun?

weiter zu sagen.


26

BÜCHERSCHÄTZE Joelina, 14 Jahre, Wilhelm-Leuschner-Schule Heiligenrode Ich lese gerade „Tote Mädchen lügen nicht“. Ich lese das Buch, da ich es erstaunlich finde, wie ein Scherz eine Lawine auslösen kann, die eine Person dann in den Suizid treibt. In der Geschichte werden die Merkmale von Suizidgefährdeten, wie zum Beispiel das plötzliche Verändern des äußeren Erscheinungsbildes, deutlich dargestellt. In Deutschland sterben jedes Jahr ca. 10.000 Menschen durch Suizid. Deshalb finde ich es gut, dass das Thema so offen dargestellt wird.

JayAsher: Tote Mädchen lügen nicht Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen Kassettenrekorder und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon... ›› Jay Asher: Tote Mädchen lügen nicht. Razorbill Verlag 2016. F R I Z Z   verlost 3 Exemplare von „Tote Mädchen lügen nicht“. Schreibt eine Postkarte an die Redaktion oder macht per eMail mit: verlosung@frizz-kassel.de


››  B Ü CHE R

Carla, 16 Jahre, Jacob-Grimm-Schule Kassel Ich lese eigentlich alles an Büchern, wenn ein Buch interessant klingt dann lese ich es einfach. Ich kaufe mir meine Bücher nicht immer sondern ich gucke auch ob es das als E-Book oder in der Bücherei gibt, oder wenn ich das Buch bei Freunden sehe frage ich da ob ich sie mir ausleihen kann. Aktuell lese ich das Buch „Die Sturmschwester“ von Lucinda Riley. Ich habe es im Urlaub gesehen und fand es vom Design und vom Klappentext sehr ansprechend und auch von den Themen um die es geht sehr ansprechend und habe es mir dann gekauft.

Lucinda Riley: Die Sturmschwestern Ally ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages stirbt überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis auf ihre Vorgeschichte – die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert, in dessen Leben die junge Sängerin Anna Landvik eine schicksalhafte Rolle spielte. Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden... ›› Lucinda Riley: Die Sturmschwester. Goldmann Verlag 2016.

27


28

››  B ÜC H ER

Katharina, 17 Jahre, G.-Chr.-Lichtenberg-Schule Kassel Ich lese eigentlich alles, was es so gibt, am liebsten aber Fantasy und Dystopien. Ich suche meine Bücher immer nach der Ästhetik des Covers und natürlich nach dem Klappentext aus. Aktuell lese ich „Gathering Blue“ (Auf der Suche nach dem Blau), ein englisches Buch, der zweite Teil von The Giver (Hüter der Erinnerungen). Dabei handelt es sich um eine Dystopie. Wir mussten den ersten Teil für den Englischunterricht lesen und mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich mir gleich die nächsten Teile auch gekauft habe.

Lois Lowry: Auf der Suche nach dem Blau Kira hat die Webkunst von ihrer Mutter erlernt. Als diese stirbt, fürchtet das Mädchen von der Dorfgemeinschaft ausgestoßen zu werden. Aber der Rat der Weisen hat anderes mit Kira vor: Sie soll den Mantel des Sängers besticken, der die Weltgeschichte in Bildern erzählt und die Zukunft des Volkes voraussagt. Aber nicht nur Kira hat eine solch große Aufgabe. Thomas, der Holzschnitzer, soll den Stab des Sängers schnitzen und die kleine Jo soll den Sänger eines Tages ersetzen. Den drei Kindern fehlt es an nichts, doch Misstrauen, Angst und das Gefühl, festgehalten zu werden, nagen an ihnen. Und bald offenbart sich der wahre Grund ihrer Gefangenschaft: Sie sind auserkoren, die Zukunft des Volkes zu lenken... ›› Lois Lowry: Auf der Suche nach dem Blau. Carlsen Verlag 2003.


30

Kampfsport

FIGHTCLUB KASSEL

Kampfsport ist voll im Trend. Denn es trainiert alles – deinen Körper und auch dein Selbstbewusstsein. FRIZZschule gibt dir einen Überblick über einige Kampfsport-Angebote in Kassel.

Krav Maga

vorhandene Reflexe. Diese müssen nicht

Der Begriff Krav Maga stammt aus

erst langwierig antrainiert werden und

dem

sind auch unter extremen psychischem

soviel

Hebräischen wie

israelische,

und

bedeutet

„Kontaktkampf “. moderne,

Selbstverteidigungssystem

Das

militärische präferiert

neben Schlag- und Tritttechniken auch

Druck schnell abrufbar. ›› Kursangebote: Fit & Sicher Akademie Umbach, Erzbergerstraße 47-51, 34117 Kassel, www.fit-sicher.de

Grifftechniken, Hebel und Bodenkampf. Ziel ist es, Menschen möglichst schnell in die Lage zu versetzen, Aggressionen jeder

Kickboxen

Art zu bewältigen. Die Basis des Systems

Kickboxen ist eine westliche Variante

bilden natürliche, bei jedem bereits

der

asiatischen

Kampfkünste,

die


››  S P O RT

die

Fußtechniken

Kampfarten

mit

der den

fernöstlichen

Stand und wird meistens nach einem

westlichen

sogenannten „Takedown“ am Boden

Boxtechniken verbindet. Aufgrund des hohen Fitnessaspekts wird Kickboxen nicht nur als Wettkampfsport betrieben, sondern auch als „Freizeitsport“. Für

fortgesetzt und beendet.

›› Kursangebote und Probetraining: Akademie für Selbstverteidigung Kassel, Friedrich-EbertStr. 19, 34117 Kassel, www.selbstverteidigungkassel.net

alle Aktiven besteht die Möglichkeit, an

Gürtelprüfungen

teilzunehmen.

Hier werden sowohl Kickboxtechniken

Shaolin Kung Fu

als auch Selbstverteidigungstechniken

Shaolin Kung Fu gilt als die Mutter aller

überprüft.

Kampfkünste. Hierbei steht nicht die

Die

Graduierungen

der Sportler unterteilen sich in 5

Selbstverteidigung

Schülergrade in den Gürtelfarben gelb,

sondern

orange, grün, blau und braun sowie die

Daher sind einige Übungen nicht auf

Meistergrade.

Kampfsituationen anwendbar, da sie

›› Kursangebote und Probetraining für Jugendliche ab 13 Jahren: Kampf-Sport-Verein fight-for-fun e.V., Leipziger Str. 52-54, 34123 Kassel, www.fight-for-fun.de

Brazilian Jiu Jits Brazilian Jiu Jitsu (kurz BJJ) ist eine Abwandlung

und

Weiterentwicklung

der japanischen Kampfkunst Judo, die den

Schwerpunkt

auf

Bodenkampf

ohne Schläge und Tritte legt. Zusätzlich werden im Training Wurftechniken aus dem Stand unterrichtet. Der sportliche BJJ-Kampf startet in der Regel im

die

im

Vordergrund,

Bewegungsmeditation.

lediglich der Stärkung des Körpers und Geistes dienen.

›› Kursangebote und Probetraining für Jugendliche ab 12 Jahren: Shaolin Kung Fu Kassel e.V., Goethestr. 44, 34119 Kassel, www.shaolin-kungfu-kassel.de

31


34

›› DUA LE AUS BI LDUN G

Lara

20 Jahre, Verwaltungsfachangestellte

Lara beschreibt sich selbst als klassischen Büromenschen, der gern am Computer arbeitet. Um so konsequenter erscheint ihre Berufswahl. Seit zwei Jahren ist Lara beim Landkreis-Kassel angestellt und absolviert dort eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Nach ihrem Realschulabschluss machte die Auszubildende zunächst ihr Fachabitur. Das hierfür erforderliche Praktikum absolvierte sie ebenfalls im Verwaltungsbereich. Das vielseitige Arbeiten in den verschiedenen Abteilungen begeisterte sie dabei sofort. Dies wird ihr beim Landkreis auch geboten, da sie dort immer nach etwa drei Monaten in eine neue Abteilung wechselt. Parallel hierzu besucht sie zwei mal wöchentlich die Berufsschule der Friedrich-List Schule. Hier beschäftigt sie sich unter anderem mit den Fächern Rechnungswesen, Datenverarbeitung und Staatsrecht. Lara: „Die Schule ist echt hilfreich, weil ich fast alles, was ich dort lerne, auch direkt an der Arbeit benutzen kann.“ Wie es nach der dreijährigen Ausbildung weitergeht, weiß die 20-Jährige noch nicht genau, aber sie hofft, weiterhin beim Landkreis arbeiten zu können. „Ich arbeite gerne da und der Landkreis ist ein guter Arbeitgeber.“


36

›› DUA LE AUS BI LDUN G …

Abdurrahman

20 Jahre, Sport- und Fitnesskaufmann Abdurrahmans Hobbies sind Kraftsport, Fußball und Ringen. So ist es nicht verwunderlich, dass er sich nach der Mittleren Reife im Fachbereich Technik und einem Jahr auf einer höheren Schule für Wirtschaft für eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann entschieden hat. Diese absolviert der Auszubildende im zweiten Lehrjahr im Kasseler Fitnessstudio „Day Night Sports“. „Der Tag beginnt mit der Kassenübergabe“, sagt der 20-Jährige. Zudem zählt er Waren, führt Kontrollen für die Inventur durch und überprüft, ob die Waren im Studio mit denen im System übereinstimmen. Weiterhin beschäftigt er sich mit dem Vertragswesen und der Werbung nach außen. Neben den kaufmännischen Aufgaben ist auch die Kundenbetreuung Teil seiner Arbeit. Hier steht er für Fragen der Kunden zur Verfügung und erläutert bei Bedarf die Ausstattung des Studios. Trainerstunden gehören ebenfalls zu seinem Tätigkeitsbereich. Abdurrahman ist sogar „Lizenzierter LeMills Instruktor für Body Pump“. Dabei handelt es sich um ein spezielles Workout, bei dem der ganze Körper beansprucht wird. „Wenn du zeigst, was du kannst und was du machen möchtest, dann bekommst du Zutrauen geschenkt“, sagt er über seine Arbeit. Sein Ziel sei es, noch weitere Lizenzen zu erwerben und nach der Ausbildung im Betrieb bleiben zu können, da er die familiäre Atmosphäre sehr schätze.


WIR SUCHEN DICH - WERDE TEIL DER EAM › Elektronikerin / Elektroniker für Betriebstechnik › Industriekauffrau / Industriekaufmann › Bachelor of Science (B.Sc.) Elektrotechnik › Bachelor of Science (B.Sc.) Wirtschaftsinformatik Eure Bewerbung sendet ihr einfach an Azubis@EAM.de oder schriftlich an:

w

w

w. fac

eb o

EAM GmbH & Co. KG Aus- und Weiterbildung z. H. Vanessa Hartung Monteverdistraße 2 34131 Kassel

ok.

com

/Mein eE

.de

AM

w

M .EA w w


38

›› DUA LE AUS BI LDUN G …

Helen

20 Jahre, Tischlerin Nach dem Abitur war Helen schnell klar, dass sie etwas Kreatives machen möchte. Deshalb absolvierte sie zunächst ein Praktikum in einer Tischlerei, in der sie anschließend auch jobbte. Seit September letzten Jahres wird die 20-Jährige bei der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) zur Tischlerin ausgebildet. Dort konstruiert und fertigt sie in Abstimmung mit den Restauratoren und Sammlungsleitern Möbelstücke für den Ausstellungsbereich. Dabei verarbeitet sie nicht nur Holz, sondern auch andere Werkstoffe wie Glas. Parallel hierzu besucht Helen im Rhythmus von drei Wochen die Berufsschule. Neben den klassischen Schulfächern wie PoWi und Deutsch wird dort auch das fachmännische Entwerfen und Zeichnen von Erzeugnissen nach gestalterischen und funktionalen Gesichtspunkten vermittelt. Die dreijährige Ausbildung könnte die Abiturientin aufgrund ihres Schulabschlusses auf zwei Jahre verkürzen, jedoch möchte sie die reguläre Zeit nutzen, um weitere Erfahrungen zu sammeln. An den Zukunftsplänen wird auch schon gefeilt: Nach Ausbildungsende möchte sich die angehende Tischlerin gern weiterqualifizieren. „Ich könnte mir vorstellen, Produktdesign zu studieren oder nach der Gesellenprüfung noch meinen Meister zu machen.“


ZAHNMEDIZINISCHE/R FACHANGESTELLTE/R DEIN TRAUMBERUF? Zahnmedizinische Fachangestellte be-

Die/der ZFA ist ein Beruf mit sehr guten

reiten jede Behandlung vor, legen für die

Chancen, denn viele Praxen in Hessen

Zahnärztin/den Zahnarzt die benötigten

suchen händeringend nach Auszubilden-

Materialien und Instrumente bereit und

den und ausgelernten Kräften. Aufgrund

machen die Patientinnen und Patienten

des Mangels an Fachpersonal in den me-

mit der Situation im Behandlungszim-

dizinischen Hilfsberufen bietet diese si-

mer vertraut. Auch verwalten sie in den

chere Einstiegsmöglichkeit sehr gute Zu-

Praxen die Daten der in Behandlung be-

kunftsperspektiven.

findlichen Personen und die Abrech-

Vielfältige Möglichkeiten zur Weiter-

nungsdaten. Während der gesamten Be-

entwicklung und zum beruflichen Auf-

handlung sind die Zahnmedizinischen

stieg zeichnen den Beruf einer/s ZFA aus.

Fachangestellten die rechte Hand der

Dennoch ist die Hürde für interessierte

Zahnärztin/des Zahnarztes. Die Aufga-

Schulabgänger/innen gering, denn viele

ben reichen dabei von der sachkundigen

Praxen nehmen auch Hauptschüler/in-

Assistenz und der positiven Wirkung auf

nen als Auszubildende an. Die Landes-

die Patientinnen und Patienten bis hin

zahnärztekammer Hessen möchten des-

zur Dokumentation von erbrachten Leis-

halb angehende Auszubildende mit allen

tungen sowie zur hygienischen Nachsor-

Schulabschlüssen ansprechen.

ge des Behandlungszimmers. Zahnmedizinische Fachangestellte nehmen darüber

Fragen zur Ausbildung beantwortet

hinaus verantwortungsvolle Aufgaben in

Susanne Schorn: 069 427275-­170 oder

der Vorsorge, vor allem hinsichtlich der

schorn@lzkh.de

Mundhygiene und der Beratung der Patientinnen und Patienten zu Zusatzleistun-

Mehr Infos auf www.lzkh.de unter

gen der Zahnarztpraxis, wahr.

Praxispersonal.


42

››  AKA DEMI EN

Olivia, 23 Jahre

Goldschmiedin, Absolventin der Zeichenakademie Hanau Seit Anfang des Jahres ist Olivia ausgebildete Goldschmiedin. Ihre dreieinhalbjährige Ausbildung absolvierte sie an der Zeichenakademie Hanau. „Nach dem Abi wollte ich unbedingt etwas

Praktisches

machen,

etwas,

das die Hände und meine Kreativität fordert“, erklärt sie ihren Entschluss, der nach einem Praktikum bei einem Goldschmied gefestigt wurde. Die Ausbildung zum Goldschmied ist nur eine von insgesamt vier Ausbildungsberufen an der Zeichenakademie. In den bestens ausgestatteten Werkstätten erlernen die Schüler praktische Kenntnisse wie das Gießen oder Löten. Abgesehen von berufspraktischen Fächern wie Gestalterische Grundlagen und Typographie finden sich noch Theoriefächer wie Technologie, Edelsteinkunde und Computerunterstützte Gestaltung (Kurz CAD) auf dem Lehrplan. Einer der Schwerpunkte insbesondere in den ersten Semestern sind der Zeichenunterricht und die Gestaltungslehre. Schießlich sollen die Schüler ihre eigenen Ideen umsetzen lernen – von der Skizze über Modelle bis zu fertigen Objekten. Dem Entwurfsprozess der eigenen Schmuckstücke wird dabei in allen Ausbildungsjahren große Aufmerksamkeit geschenkt. Übrigens: Anders als bei anderen Akademien, die zumeist einen oft nicht unerheblichen Semesterbeitrag fordern, ist das Angebot der Zeichenakademie kostenlos. Olivia möchte nun erstmal in einer Schmiede arbeiten, um weiter Erfahrung zu sammeln. „Mein langfristiges Ziel ist es, mich selbstständig zu machen, um auch eigene Projekte verwirklichen zu können.“ ›› www.zeichenakademie.de


44

››  AKA DEMI E

Alternative zur Uni:

Studieren an privaten Hochschulen Viele Studiengänge in kreativen, medizinischen und wirtschaftlichen Bereichen werden nicht an herkömmlichen Universitäten angeboten, sondern an privaten Hochschulen, an Akademien und Berufsfachschulen. Das dortige Studium bietet individuelle Betreuung, moderne Ausstattung, geringe Abbruchquoten und engen Kontakt zur Wirtschaft. Demgegenüber stehen allerdings hohe Studiengebühren. Das Studium an Privaten Hochschulen erfreut sich in Deutschland zuletzt immer größerer Beliebtheit. Waren vor 25 Jahren nur 11.500 Studenten an Privaten Hochschulen eingeschrieben, hat sich diese Zahl zuletzt verfünffacht. Einer der größten Vorteile des Studiums ist der enge Kontakt, den private Anbieter zur Wirtschaft pflegen, sowie der hohe Praxisbezug. Viele Anbieter richten ihre Studiengänge auf den realen Bedarf aus. Auch kommen die Dozenten zumeist aus der Praxis und arbeiten selbst in dem Feld, das sie unterrichten. Und statt überfüllter Hörsäle und Anonymität bieten private Einrichtungen kleine Seminare und Lerngruppen, eine individuelle Betreuung und Förderung sowie intensiven Kontakt zu den Dozenten. Und die Abschlüsse? Die sind rein formal gesehen mit denen der staatlichen Hochschulen gleichgestellt. Auch die von der Privaten Hochschule verliehenen akademischen Grade verfügen über eine volle staatliche Anerkennung.

© AfAK Kassel


››  ST UDIUM

45

B E I DE R B UN D E SW E HR

© Bundeswehr

Uni vs. Kaserne:

Studieren bei der Bundeswehr Ein Studium an den Bundeswehr-Universitäten bietet Vorteile gegenüber einem Studium an einer zivilen Universität. Wer nach dem Abi bei der Bundeswehr studieren will, muss jedoch außergewöhnlich diszipliniert sein. Allein das Auswahlverfahren der zwei Bundeswehr-Hochschulen hat es in sich. Denn trotz ihres Studentenstatus sind die Studierenden in erster Linie Soldaten. Ein Bundeswehrstudium bereitet die Studierenden einerseits auf ihre Führungsrolle in der Truppe, andererseits auf ein ziviles Arbeitsleben nach der Offizierskarriere vor. Es handelt sich dabei um ein vollwertiges akademisches Studium. Im Hinblick auf eine spätere, zivile Karriere ist ein Fächerkanon entstanden, der neben technischen und wirtschaftsorientierten Wissenschaften auch Geisteswissenschaften umfasst. Zurzeit bieten die beiden Bundeswehr-Universitäten Hamburg und München 26 Bachelor- und 28 Masterstudiengänge an. Großer Vorteil: Das Studium ist nicht nur kostenlos, das monatliche Einstiegsgehalt als Soldat beträgt rund 1.200 Euro. Außerdem wohnen Studierende unter 25 Jahren kostenlos auf dem Campus. Doch vor dem Studium steht die militärische Ausbildung an. Die Anforderungen sind sehr hoch. Der Druck dementsprechend. ›› www.bundeswehr-karriere.de


46

››  DUA L ES

STUDI UM

Duales Studium:

Der Diamant unter den Ausbildungswegen Ein duales Studium verbindet eine Erstausbildung in einem Unternehmen mit einem Studium an einer Hochschule. Die Studierenden erhalten somit einen frühzeitigen Einstieg in die Praxis und können sowohl Studieninhalte als auch Praxis wechselseitig aufeinander beziehen. In Hessen bieten insgesamt 16 Bildungsanbieter – darunter Universitäten, Hochschulen und Berufsakademien, zum Teil in staatlicher, zum Teil in privater Trägerschaft – dieses Studienmodell an. Mittlerweile haben sich hieraus über 100 Studiengänge mit unterschiedlichen Modellen entwickelt. Das Sahnehäubchen: Für die gesamte Ausbildungsdauer erhalten Studierende eine attraktive Vergütung, daher müssen sie sich weniger Gedanken über ihre Studienfinanzierung machen. Die Kombination von Ausbildung und Studium stellt zwar erhöhte Ansprüche an die Studierenden, dafür winken im Anschluss besseren Arbeitsmarkt- und Karrierechancen. Wermutstropfen: Duale Studiengänge konzentrieren sich überwiegend auf die Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Ingenieurwissenschaften sowie Pflegeund Sozialwesen. Geisteswissenschaftliche- oder künstlerische Studiengänge sind hiervon zumeist ausgeschlossen. ›› Weitere Infos unter: www.dualesstudium-hessen.de


blindow.de


48

››  STUDI UM

Steffi, 24 Jahre

Wirtschaftswissenschaften

Nach ihrer Ausbildung zur Einhandelskauffrau im Buchhandel war für Steffi klar, ihr Wissen noch vertiefen zu wollen. Deshalb hat sie sich in Wirtschaftswissenschaften eingeschrie-ben. Vor allem die mathematischen und kalkulatorischen Aufgaben reizen sie dabei. Bislang macht ihr das Studium Spaß. Durch den Kontakt zu anderen Studenten und das angenehme Lernklima fühlt sie sich gut aufgehoben.„Das Studium ist nochmal etwas anderes als Arbeit oder Ausbildung. Man studiert in Eigenregie und muss alles selbst organisieren“, sagt Steffi: „Und was das Lernen betrifft, kommt man auch schon mal an seine Grenzen.“ Da die Studienanfängerin wegen Ausbildung und Job schon vier Jahre aus der Schule raus ist, hat sie immer wieder Lernstoff nachzuholen. Dafür verschafft ihr die vorab absolvierte Ausbildung auch manchen Vorteil: Neben dem Vorwissen als Kauffrau, kann sie ihr vorgeschriebenes Praktikum wegen ihrer Berufserfahrung auf einen Monat abkürzen. Zeit, die ihr gut in den Kram passt, da die 24-Jährige neben der Uni noch jobben geht. Im Unternehmen ihres Vaters kümmert sie sich um die Büroarbeit wie das Auf- und Nachbereiten anfallenden Rechnungen. In welchem Bereich sie sich nach Studienende wiederfindet, weiß sie selbst noch nicht genau. „Ich möchte gerne im Einkauf bleiben und gerne etwas in Richtung Kalkulation oder Rechnungswesen machen.“


››  P O RT R ÄTS

Sören , 24 Jahre Informatik

Computer spielten im Leben von Sören schon immer eine große Rolle. Von klein auf beschäftigte er sich mit der Welt zwischen 0 und 1. Dass er nun Informatik studiert, ist daher kaum verwunderlich. Der 24-Jährige wohnt während des Studiums noch im elterlichen Haus in Großenglis und pendelt täglich mit der Bahn. Das spart Geld, so dass er nicht gezwungen ist, nebenher noch arbeiten zu müssen. Und das wiederum spart Zeit, die er ins Studium investieren kann. Gerade in den ersten Semestern, sagt er, sei es nötig, zu Hause in Ruhe noch etwas nachzuarbeiten. Inzwischen ist Sören im siebten Semester. Noch anderthalb Jahre, dann möchte er seinen Bachelorabschluss in der Tasche haben. „Die Schwierigkeit liegt nicht zwangsläufig in der Anforderung der einzelnen Fächer, sondern eher, dass es am Anfang so viel ist, was du im Blick behalten musst.“ Prüfungsordnung, Stundenpläne, Praktika – als Student hat man zwar die Freiheit, seine Termine weitgehend selbständig einzuteilen, andereseits darf man nicht den Überblick verlieren und muss sich selbst gut strukturieren können. Sören rät daher Studienanfängern, unbedingt die Einführungsveranstaltungen zu besuchen, um so erste Kontakte zu anderen Studenten zu knüpfen. Das erleichtert die Zusammenarbeit im weiteren Studium und ist generell hilfreich, wenn man mal Hilfe und Hinweise benötigt.

49


50

››  STUDI UM

Hochschulstudium

ZWISCHEN GELDNOT & KARRIERE Studium – was nach einem Freifahrtschein für eine anschließende Karriere aussieht, entpuppt sich oft als das Gegenteil. Vor dem Hintergrund, dass jeder vierte sein Studium abbricht, heißt es hier: abgewägen. Hat man als Akademiker bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt? Bachelor, Master und Doktortitel gelten gemeinhin als Freifahrtschein ins Berufsleben. Und die nackten Zahlen geben der These Recht: Mit einer Arbeitslosenquote von unter drei Prozent herrscht bei Hochschulabsolventen nahezu Vollbeschäftigung. Doch die Statistik trügt: Unbezahlte Praktika, Minijobs und einkommensschwache Zeiten während der Selbstständigkeit fallen nicht unter Arbeitslosigkeit – und auch nicht die vielen Akademiker, die notgedrungen Stellen besetzen, die nicht ihren Anforderungen entsprechen. roten

Während

Teppich

Ingenieure

ausgerollt

den

bekommen,

müssten Geisteswissenschaftler


51

oft

mit

bis

zu

zwölf

Monaten

zu

bringen,

wird

von

vielen

als

Schmalspurstudiengang verpönt. Einer

„Sucharbeitslosigkeit“ rechnen.

Umfrage

des

Allensbach-Instituts

Wie findet man „seinen“ Studiengang?

zufolge, planen 61 Prozent der aktuellen

Aktuell gibt es an deutschen Hochschu-

Bachelor-Studenten,

len 16.000 unterschiedliche Studienang-

einen Master draufzusatteln. Warum?

bote. Der Trend geht seit Jahren zur Dif-

Viele

ferenzierung. Beispiel Informatik: Früher

Verdienstmöglichkeiten

war das Fach inhaltlich überall identisch.

Bachelor oft als zu gering. Seitens der

Heute werden 140 als unterschiedlich

Unternehmen hat der Bachelor hingegen

spezialisiert ausgewiesene grundständi-

einen guten Ruf. Wichtig: Durch Praktika

ge Informatikstudiengänge differenziert.

und Jobs kannst du bereits während des

Rankings können ein Kriterium sein, um

Studiums wichtige Kontakte aufbauen.

halten

die

anschließend Karriere-

und

einzig

mit

auszuwählen. Zudem bieten viele Hochschulen Schnupperstudien an. An der

Die Zeit als Student – kann man vom

Uni Kassel können jedes Jahr im Janu-

Lernen leben? Ein Gehalt beziehen

ar Kasseler Oberstufenschüler für eine

Studenten nicht. Laut einer Studie des

Woche ein Schnupperstudium aufneh-

Allenbach-Instituts muss jeder zweite

men. Auch die Studien- und Berufsin-

Student während des Studiums von den

formationstage geben Einblicke. Nächs-

Eltern unterstützt werden, nur etwa

ter Termin: 13. und 14. Februar, auf dem

jeder dritte erhält BAFöG. So ist es kaum

Campus der Uni Kassel. An der Georg-

verwunderlich, dass 67 Prozent der

August-Universität Göttingen finden die

Studierenden nebenher jobben gehen.

Informationstage am 5. und 6. März im

Größter Kostenfaktor bleibt die Miete,

zentralen Hörsaalgebäude statt.

denn kostengünstiger Wohnraum ist überall knapp.

Reicht der Bachelor oder brauche ich den Master? Der Bachelor, einst als

Regelabschluss

Akademiker

rasch

eingeführt, ins

um

Berufsleben

›› www.uni-kassel.de ›› www.uni-goettimgen.de


52

›› FR EI W I LL I GENDI ENST E …

Sozial, ökologisch, kulturell

CHANCE ZUR ORIENTIERUNG Das Interesse junger Menschen an Freiwilligendiensten ist ungebrochen. Einige suchen eine Überbrückung bis zum Studium. Andere möchten sich gemeinnützig engagieren. Wieder andere möchten ein Berufsfeld im Gesundheitsbereich erkunden. Der Bundesfreiwilligendienst (BFD)

werden Unterkunft, Verpflegung und

richtet sich an Frauen und Männer

Arbeitskleidung übernommen.

in jedem Alter, die sich für das Allge-

›› www.Bufdi.EU

meinwohl einsetzen möchten. Die Freiwilligen können sich in sozialen, ökolo-

Im Unterschied zum BFD ist das Frei-

gischen und kulturellen Bereichen oder

willige Soziale Jahr nur jungen Men-

auf dem Gebiet des Sports, der Integra-

schen bis zur Vollendung des 27- Le-

tion und des Zivil- und Katastrophen-

bensjahres zugänglich. Die Freiwilligen

schutzes engagieren. Hierbei richtet

kommen bevorzugt in der Kinder- und

sich der BFD an den bekannten Jugend-

Jugendhilfe, in der Jugendarbeit, in

freiwilligendiensten aus. Der Dienst

der Wohlfahrts- und Gesundheitspfle-

soll mindestens sechs Monate dauern,

ge, in der Kultur und Denkmalpflege,

Höchstzeit: zwei Jahre. Vergütet wird die

im Sport und im Natur- und Umwelt-

Arbeit mit bis zu 336 Euro im Monat. Die

schutz zum Einsatz. Übrigens: FSJ und

Freiwilligen sind sozialversichert, zudem

FÖJ können auch im Ausland abgeleis-


F S J und BF D im Spor t

Jetzt bewerben für 1 . S e p t e m b e r 2 018

© Franz Pfluegl / Fotolia

tet werden. Der Verdienst beläuft sich auf höchstens 336 Euro. Außerdem besteht für die Eltern Anspruch auf Kindergeld. ›› www.fsj-hessen.de

Der Europäische Freiwilligendienst bietet Jugendlichen ab 18 Jahren die Möglichkeit, bis zu zwölf Monate in einem europäischen Land zu leben und in einem gemeinnützigen Projekt zu arbeiten. Der EFD ist europaweit gut vernetzt. Es existieren eine Vielzahl von spannenden Projekten. Vorab musst du dir eine Organisation suchen, die den Aufenthalt betreut. ›› www.go4europe.de

Schule fertig - was nun? | Kinder und Jugendliche im Sport betreuen | Für 16- bis 27-jährige | Bewerbung direkt bei den Einsatzstellen Infos unter www.sportjugend-hessen.de im Bereich „Freiwilligendienste“ oder bei: Katrin Ueckert Tel. 0 561 450 69 60 E-Mail: KUeckert@sportjugend-hessen.de

http://on.fb.me/11u0ZvR


54

››  WOR K

& TR AV EL

WWOOF

PLÖTZLICH FARMER Annemarie und Oliver haben gerade ihr Abitur gemacht. Und nun? Um neue Eindrücke zu gewinnen und sich über sich selbst im Klaren zu werden, gingen sie im Herbst nach Irland. Dort arbeiten sie auf Farmen und erkunden das Land auf eigene Faust. Ein Erfahrungsbericht.

Dublin ist keine klassische Schönheit.

und herzlich durch fremde Menschen

Das merken Annemarie und Oliver

empfangen“, sagen sie: „Wir hätten uns

gleich, als sie mit dem Bus vom Flughafen

stundenlang mit den Leuten auf der

in die Unterkunft bugsiert werden. Die

Straße unterhalten können.“

irische Hauptstadt gibt sich im ersten

Seit

Eindruck laut, erdrückend und dreckig.

Abiturienten aus dem nordhessischen

Auf den zweiten Blick aber offenbart

Homberg in Irland – sie wwoofen. Wwoof

Irland einen ganz besonderen Zauber,

(=World Wide Opportunities on Organic

dem sich die beiden nicht entziehen

Farms) ist eine Art des Work & Travels,

können. „Selten wurden wir so offen

bei dem die Teilnehmer eine Zeitlang auf

November

sind

die

beiden


››  B E R I CHT

beidseitiges Interesse bestehen, wird ein Arbeitszeitraum vereinbart. Daraus entwickelt sich auch einer der größten Vorteile. Ein paar Wochen, auch einige Monate oder sogar das ganze Jahr kann man an einem Ort arbeiten oder sich zum nächsten aufmachen. Die ersten zwei Monate verbrachten sie auf einer Hühnerfarm im County Clare. Dort haben sie sich um die Hühner gekümmert, mehrmals am Tag Eier gesammelt und verkaufsfertig abgepackt. Farmen leben und arbeiten. Dort lernen

Zurzeit sind sie auf einer Pferderanch

sie, wie man sich selbst versorgen kann.

in Lahardane. Auch dort kümmern

Ein besonderes Merkmal beim wwoofen

sie sich um die Tiere, vor allem um

ist, dass es sich dabei um eine freiwillige

ein neugeborenes Fohlen. Doch auch

Tätigkeit handelt. Die Farmer, auch Hosts

mit

genannt, versorgen die Teilnehmer mit

Hausarbeiten und Kleinigkeiten, die

Verpflegung und einem Dach über dem

im alltäglichen Farmleben anfallen,

Kopf. Sollten die Teilnehmer sich noch

werden sie betraut. „Man muss sich

Souvenirs, Klamotten, auch Zugtickets

darauf einstellen, eine Menge sauber zu

oder ähnliches kaufen wollen, brauchen

machen“, sagt die 19-jährige Annemarie.

sie ihr eigenes Taschengeld.

Warum sie sich das antun? Die Antwort

Handwerklichem,

verschiedenen

Das Programm gibt es in mehreren

darauf fiel bei den beiden Freunden

Ländern.

unterschiedlich aus. „Das ist vermutlich

Annemarie

und

Oliver

haben sich auf der irischen Website des

die

Programms angemeldet. Sie erstellten

Auslandsaufenthalt. Nach dem Studium

einzige

Gelegenheit

für

einen

ein Profil, schauten sich die Profile

wirst du das nicht mehr schaffen“, sagt

möglicher Arbeitgeber an und traten

Annemarie. Auch habe sie so noch mehr

darüber mit Farmern in Kontakt. Sollte

Zeit, um zu überlegen, wie es für sie

55


56

››  WO RK

& T RAVE L

Für beide ist es das erste Mal, dass sie so lange von zu Hause weg sind. Insbesondere um die Weihnachtszeit lag ihnen das Heimweh schwer im Magen. ,,Eigentlich geht es mir ganz gut hier, aber während dieser Feste vermisst man schon die Familie“, sagt Annemarie. Auch Oliver hatte nach anderthalb Monaten das Heimweh gepackt: „Man vermisst Freunde, Familie und das weitergehen soll. Oliver sieht die Sache

gewohnte Umfeld.“

pragmatischer: „Zwölf Jahre Schule – da

Dennoch fühlen sich beide sehr wohl

musste ich jetzt etwas anderes machen,

und würden sich heute nicht anders

bevor ich mich in einen Hörsaal setze.“

entscheiden. Der Aspekt, das man immer

Den 18-Jährigen reize vor allem die

wieder woanders ist und neue Leute

Herausforderung, in einem fremden

kennenlernen und Eindrücke sammeln

Land auf eigenen Füßen zu stehen.

kann, ist ein starker Pluspunkt. Auch

Von Irland haben sie außerhalb der

treffe man noch auf andere Wwoofer

Landgüter, der nahen Dörfer mit ihren

aus anderen Nationen, mit denen man

beschaulichen Pubs und der Natur,

zusammenleben und arbeiten würde.

noch nicht viel gesehen, da die Farmen

„Man darf zwar keinen Luxus erwarten,

recht weit von den Städten entfernt

aber es gibt wohl keinen besseren Weg,

liegen. Bisher hatten sie nur kurze

um Leute und Kultur so gut kennen zu

Trips in vereinzelte Städte wie Dublin,

lernen.

Text: Richard Wittig

Galway und Cork unternommen. In den kommenden Monaten, da sind sich die beiden einig, werden sie sicher noch weitere Ausflüge machen, um Land und Städte zu erkunden.

›› Infos zum irischen Wwoofing gibt’s auf www.wwoof.ie, persönliche Eindrücke und Infos gibt es im Blog der beiden: www.ouradventureinireland.blogspot.com


58

›› AU-PA I R …

Kinderbetreuung im Ausland Für alle, die die Freiheit kosten wollen, es aber ein wenig heimeliger brauchen, für all jene ist ein Auslandsaufenthalt als Au-pair eine echte Alternative. „Au-pair“ ist französisch und bedeutet soviel wie „auf Gegenleistung“. Das beschreibt im Grunde ziemlich gut das Arbeitsverhältnis eines Au-pairs: Junge Erwachsene betreuen im Gastland die Kinder einer einheimischen Familie und erhalten dafür im Gegenzug Familienanschluss, ein eigenes Zimmer und Verpflegung. Zudem gibt‘s ein wöchentliches Taschengeld von etwa 200-400 Euro. Darüberhinaus lernen Au-pairs Sprache und Kultur des Gastlandes aus der Innenperspektive kennen. Die Mehrzahl der Au-pairs ist weiblich. Grundsätzlich sind auch junge Männer möglich, ihre Vermittlung ist jedoch schwieriger. Aupairs können weltweit in vielen Ländern arbeiten. Die Chancen auf eine erfolgreiche Vermittlung sind in den USA, ­Kanada, Australien, Neuseeland sowie in den west- und nordeuropäischen Ländern am größten. Es empfiehlt sich immer, ein Auslandsjahr als Au-pair über eine Vermittlungsagentur zu organisieren. In den USA ist das sogar Pflicht. Aus gutem Grund: Neben der Erledigung unerlässlichen Papierkrams, hilft die Agentur bei der Vermittlung einer Familie, ist Ansprechpartner und kann bei Streitigkeiten im Ausland vermitteln. Was sind die Vorraussetzungen für ein Au-pair? Gute Sprachkenntnisse, 200 nachgewiesenen Stunden Kinderbetreuung, einen Medical Report, einen internationalen Führerschein und ein polizeiliches Führungszeugnis.


WORLD FAIRTRADE CHALLENGE FAIRTRAD

FAIRTRADE-ROSENAKTION

E-FRÜHST

ÜCK

FAIRE WOCHE

FAIRDAY

DAS JAHR MIT FAIRTRADE – WERDEN SIE AKTIV! Es gibt viele Möglichkeiten, sich für den Fairen Handel zu engagieren. Begleiten Sie uns mit den Fairtrade-Kampagnen durch das Jahr und führen Sie tolle Aktionen durch. www.fairtrade-deutschland.de/mitmachen


60

›› W EGE I N DEN BERU F …

Die wichtigsten Ausbildungsmessen in der Region Studien- und Berufsinformationstage 13. & 14.2., Campus Uni Kassel, 9-16 Uhr Möchte ich studieren oder lieber eine Ausbildung machen? Die Messe informiert über die Studienmöglichkeiten an der Uni Kassel, stellt Studiengänge anderer Hochschulen vor und zeigt berufliche Ausbildungswege auf. ›› Eintritt frei. www.uni-kassel.de

Infonachmittag der Diakonie Hessen für Freiwilligendienste 21.2., 13 Uhr (intern. Freiwilligendienste), 15 Uhr (nation. FWD) Die Diakonie Hessen informiert, als u.a. Träger für Freiwilligendienste, über FSJ, BFD, FÖJ und verschiedene, andere Projekte, die sie vermittelt. Jeder ist willkommen. Vorab findet jedoch noch eine Infoveranstaltung statt, die über die Möglichkeiten informiert einen solchen Dienst international zu absolvieren. Hierfür ist eine Anmeldung (thomas.knierim@diakonie-hessen.de) erforderlich.

›› Eintritt frei. Diakonie Hessen, Lessingstraße 13, 34119 Kassel

Infotage für Studieninteressierte der Georg-August-Universität 5. & 6.3., Platz der Göttinger Sieben 5, jeweils 10-17 Uhr Die Universität bietet einen umfangreichen Programmplan, der mit seinen Programmpunkten über die Studiengänge informiert. Zudem wird über gängige Fragen bzgl. des Studiums informiert. ›› Eintritt frei. www.uni-goettingen.de

regioUp – Ausbildungs- & Karrieremesse im Industriepark 19.4., Bildungszentrum Kassel, 9-13 Uhr Zahlreiche Unternehmen können sich jungen, ausbildungssuchenden Menschen vorstellen. Ein abwechslungsreiches Programm wird die Unternehmen auf der einen mit den SchülerInnen und ihren Eltern auf der anderen Seite ins Gespräch bringen. ›› Eintritt frei. www.regio-up.de


Wir suchen DICH! Für die regelmäßige Verteilung von Stadtmagazinen, Kino- und Theaterprogrammen in Kassel und Nordhessen suchen wir mobile Menschen, die bei flexibler Zeiteinteilung regelmäßig arbeiten wollen. Ob als Schüler, Student oder als Auszubildender:

Bei uns kannst Du bis zu 450 € auf MinijobBasis oder auf Rechnung dazu verdienen.

Einfach anrufen oder per Mail bewerben... Tel.: 0561 50 69 600 Fax: 0561 50 69 60 29 Mail: info@diva-werbung.de Grüner Weg 14, 34117 Kassel

Gestaltung - Druck - Verteilung - Außenwerbung = EXPRESS POS


62

›› W EGE I N DEN BERU F …

vocatium 2018 3. & 4.5., Stadthalle Kassel, 8:30–14:45 Uhr Mit bisher 74 Ausstellern ist die „vocatium“ keine kleine Messe, bietet aber ihren Besuchern eine außergewöhnliche Möglichkeit. Über ein Anmeldeformular können sie vorab bis zu vier verbindliche Gesprächstermine mit den Vorgestellten vereinbaren, die beide Seiten dann auf der Fachmesse wahrnehmen werden. ›› ›› Eintritt frei. www.messen.de

Campusfest 2018 7.6., Campuscenter, Moritzstraße 18, 8:30–14:45 Uhr Wieder präsentiert sich die Uni Kassel mit einer Reihe von Vorträgen, Führungen, Präsentationen und Experimenten und bietet Einblicke in Lehre und Forschung. ›› ›› Eintritt frei. www.uni-kassel.de

Azubi & Studientage – Die Messe für Bildung & Karriere 7. & 8.9., Messe Kassel, Halle 3, Fr. 9-14 Uhr, Sa. 10-16 Uhr Uhr Die beliebte Messe geht bereits in die elfte Runde. Schüler können sich im Gespräch mit Unternehmen, Hochschulen,

Schulen und Institutionen über die beruflichen Möglichkeiten informieren. ›› Eintritt frei. www.azubitage.de/ kassel

Ausbildungsbörse Schwalm-Eder 11.9., Parkhotel Borken, 9-15 Uhr Informations- und Kontaktmesse für alle, die eine Ausbildungsstelle suchen und anbieten! Hier können Interessierte Berufe kennenlernen und sich informieren, welche Ausbildungsangebote es in der Region gibt. Die Aussteller bieten Ausbildungsplätze für 2019, Restplätze für 2018, Praktika, Infos zu den Ausbildungsberufen, Bewerbungsverfahren und Einstellungskriterien. ›› Eintritt frei. www.ausbildungsboerse-schwalmeder.de

Azubi-Börse des KSV Baunatal 24.9., Max-Riegel-Halle Baunatal, 9-14 Uhr Die Kontaktbörse vermittelt erste Kontakte zwischen Personalern verschiedener Unternehmen und Ausbildungssuchenden. Über 50 Unternehmen stellen sich vor. Es werden Bewerbungstrainings angeboten. Workshops informieren über Bewerbungsmappen, Einstellungstests und Vorstellungsgespräche. ›› Eintritt frei. www.ksv-baunatal.de


WWW.HANDWERK.DE WWW.HANDWERK.DE

WWW.HWK-KASSEL.DE WWW.HWK-KASSEL.DE

Deine Ausbildung im Handwerk. Jetzt durchstarten. App und Onlinesuche auf lehrstellen-radar.de

Schul FRIZZ Kassel Frühjahr 2018  

Schul- und Ausbildungsmagazin Kassel

Schul FRIZZ Kassel Frühjahr 2018  

Schul- und Ausbildungsmagazin Kassel

Advertisement