Issuu on Google+

4 2014 Das Magazin für Kassel und Umgebung Anzeige

Gratis

Internationaler Feuerwerkswettbewerb 2014 Hannover Herrenhausen

17.05. tscHecHien, Flash Barrandov 31.05. england, 1st galaxy Fireworks 23.08. scHweiz, sugyp sa

Freizeit

Tipps für den Frühling 01_KS_0414.indd 1

Interview Rainald Grebe

06.09. japan, Marutamaya co. 20.09. griecHenland, nanos Fireworks

656 Termine

››

Umfangreichster Terminkalender

27.03.14 16:05


02_KS_0414.pdf

1

26.03.14

18:23

Tel: 06623 - 881100


›› FRIZZ EDITORIAL

Ein Wettbewerb mit Sprengkraft

UND DAS IST DRIN...

THEMEN 4

›› Zum Titel 4/2014

2014 zeigen erneut internationale Feuerwerker ihr pyrotechnisches Know How in Hannover. Dabei kommt es natürlich nicht nur auf technische Fähigkeiten an – die Zuschauer im Großen 4 2014 Garten bewundern vor allem die SchönDas Magazin für Kassel unD uMgebung heit und Kreativität des Feuerwerks. Internationaler Feuerwerkswettbewerb 2014 Die Teams bereiten sich stets intensiv Hannover Herrenhausen auf den Wettbewerb in Hannover vor. Beim 24. Internationalen Feuerwerkswettbewerb treten diesmal Gruppen aus den Ländern Tschechien, England, der Schweiz, Japan und Griechenland gegeneinander an und sorgen für ein unvergessliches Funken- und Leuchtspektakel vor der einzigartigen Kulisse der Herrenhäuser Gärten. freizeit interview 656 terMine Der 24. Internationale Feuerwerkswettbewerb beginnt am 17. Mai mit dem Tschechischen Team, am 31. Mai zeigen die Briten ihr Können. Das Schweizer Team ist am 23. August dran, Team Japan zieht feuert in der Nacht vom 6. September. Den Abschluss bildet das Team Griechenland am 20. September.

8

Anzeige

Gratis

7

17.05. tscHecHien, Flash Barrandov 31.05. england, 1st galaxy Fireworks 23.08. scHweiz, sugyp sa

tipps für den Frühling

01_KS_0414.indd 1

rainald Grebe

PANORAMA

23

VERLOSUNGEN

Kurz & knapp: Neues aus Kassel und der Region.

24

MUSIK

10

Öffentliche Kantinen im Überblick.

26

SPORT

28

MAGAZIN Rainald Grebe im Interview. CD-Tipp: Nicole Jukic.

14

27.03.14 16:05

46

DAS LETZTE Impressum, FRIZZ-Rätsel.

KUNST Von Pindelstrichen.

29

COMEDY Kabarett, Standup & Co.

30

THEATER Von Bühnenbrettern.

32

FREIZEIT Zu Land, zu Wasser und zu Luft.

››

Umfangreichster terminkalender

KULTUR Lesungen, Bühne & Co.

EXISTENZGRÜNDER Wettbewerbe im Überblick.

16

Konzerte

GASTRO

Im Schwitzkasten: Winfried Aufenanger.

06.09. japan, Marutamaya co. 20.09. griecHenland, nanos Fireworks

RUBRIKEN

KIDS Kinder, was ein Theater.

34

PARTY Für Nachtschwärmer.

35

TERMINKALENDER 656 Termine.

Quelle der Erholung!

www.dahli.de

24. INT. FEUERWEKRSWETTBEWERB: HERRENHÄUSER GÄRTEN HANNOVER

„.... nach dem Marathon, abtauchen und relaxen.“

Quelle der Erholung

Wer bin ich? Gewinne eine von drei 2 Std. Eintrittskarten. Mail mit Lösung bis 30.04.14 an: gewinnspiel@kurhessen-therme.de

Kurhessen Therme · Wilhelmshöher Allee 361 · 34131 Kassel - Bad Wilhelmshöhe · Telefon 0561-318080 Täglich geöffnet von 9 -23 Uhr und Mittwoch, Freitag, Samstag 9 -24 Uhr · www.kurhessen-therme.de

Inhalt_OK.indd 2

27.03.14 16:07


© K.H. MIerke

›› FRIZZ PANORAMA

BAILA SALSA CAFÉ

20.4., 21 Uhr, Martinskirche Kassel

Tanzfreunde aufgepasst: Montags ist Salsazeit

ORPHEUS CAN DANCE

Übung macht den Meister, heißt es. Das gilt nicht zuletzt auch fürs Tanzen. Das Baila Salsa Café bietet für alle, die Lust haben, Kurse für Salsa, ChaChaCha, Bachata und Mambo. Jeden Montag ab 20 Uhr ist jedermann eingeladen, den Abend entspannt unter der Leitung von Jorge Rojas zu lateinamerikanischen Rhythmen ausklingen zu lassen. Besonders empfehlenswert ist der Kurs auch für Singles und Tanzpartnersuchende. Denn beim Warmup werden die Tanzpartner stets munter durchgewechselt. Für die Erfrischung zwischendurch wird an der Bar gesorgt. Den ganzen Abend bekommt Ihr Cuba Libre und Caipirinha für vier Euro. Ende ist gegen 23:00 Uhr Eintritt: drei Euro.

Am Ostersonntag wird der dritte Teil der Tanztheaterproduktion „Logos : Orfeo“ in der Martinskirche aufgeführt. In „Durchquerung“, wie der dritte Teil betitelt ist, kommt ein 30-köpfiges Ensemble aus Musikern und Tänzern zum Einsatz. Die Großproduktion beschäftigt sich mit dem Mythos von Orpheus und Euridike. Musik gibt‘s von Biber, Bach, Monteverdi, H.P. Platzer und Henze. Wie auch die ersten beiden Teile, die im Vorjahr auf dem Königsplatz und im Sepulkralmuseum aufgeführt wurden, zeichnen für Inszenierung und Produktion die Kulturschaffenden Matthieu Götz und Thorsten Teubl verantwortlich. Der Eintritt ist frei.

ÄRZ, STADTHALLE KASSEL

In fünf Minuten zur Karikatur Lucy Hobrecht hat den Blick fürs Detail. Für ihre meisterhaften Porträts und Karikaturen ist sie längst über den Status des Geheimtipps hinaus. Selbst in ihren Schnellzeichnungen schimmert der Charakter des abgebildeten Models durch. Fünf Minuten benötigt sie für eine dieser sagenhaften Karikaturen. So ist es wenig

›› Baila Salsa Café, Friedrich-Ebert-Straße 41

April 2014

Panorama_OK.indd 4

Bewerberparcours: Gesundheitsbranche sucht den Nachwuchs

FRIZZ verlost SchnellKarikaturen von Lucy Hobrecht mit einem frei wählbaren Motiv. Einfach unter dem Stichwort „Lucy“ eine Postkarte oder eine E-Mail (info@frizz-kassel.de) an die Redaktion schicken. Einsendeschluss: 30. April.

Die Künstlerin zwischen Klaus Kinski und Al Pacino. © Lucy Hobrecht

4

4. & 5. APRIL, STADTHALLE, 9-16 UHR

verwunderlich, dass sie ein gern gesehener Gast auf Hochzeiten und Firmenfeiern ist. Wer selbst einmal verewigt werden möchte, kann Lucy ein Foto von sich per Mail schicken und erhält für zehn Euro seine persönliche Karikatur. Oder ihr schaut samstags zwischen 9.30 und 13.30 Uhr in ihrem Atelier in der Markthalle vorbei. Dort könnt ihr euch oder ein Motiv eurer Wahl zeichnen lassen – für dann nur fünf Euro.

›› www.atelier-hobrecht.de

Am 4. und 5. April öffnet die Gesundheitsmesse in der Stadthalle ihre Türen. Ein wichtiger Bestandteil der Messe sind die Förderung und Entwicklung des Fachkräftenachwuchses. Vor dem Hintergrund sinkender Bewerberzahlen wird in duiesem Jahr erstmals ein Bewerberparcours eingerichtet, der Ausbildungsbetriebe und potentielle Bewerber zusammenführen soll. Es werden Ausbildungsplätze und Studiengänge vorgestellt, die erreichbar für Abiturienten und Fachoberschüler sind. Es wird verschiedene Parcours geben, die je nach Fachrichtung sortiert sind. Besucher können sich dort je nach Interesse anmelden. Mit Bewerbungsunterlagen sind sogar kurze Bewerbungsgespräche möglich, die den Besuchern einen erste Eindruck vermitteln sollen. ›› www.kasselergesundheitstage.de

www.frizz-kassel.de

27.03.14 16:34


Wetrzel Optik

Kasseler Brillengalerie erneut unter den Besten

Nie wieder rasieren, wachsen oder zupfen – und alles ohne Laser und Chemie. Das verspricht das fünfköpfige Team vom Hairfree Institut Kassel. Nach nunmehr sechs Jahren Erfahrung hat sich das Institut vergrößert und ist an den Ständeplatz 13 gezogen. Dort bietet Hairfree in den großzügigen Räumen ganz offensiv seine Dienste an. Hairfree ist europaweit der größte Anbieter für dauerhafte Haarentfernung und mit über 50.000 zufriedenen Kunden die Nr.1 in der Kundenzufriedenheit. TÜV-getestet freuen sich die extra aus- und regelmäßig fortgebildeten Hautexpertinnen über die neuen Räume, die auf dem neusten Stand sind und damit auch den höchsten Ansprüchen gerecht werden. Bei der zunächst überwiegend weiblichen Kundschaft, nutzen inzwischen auch immer mehr Männer die Möglichkeit, sich für immer von unerwünschten Haaren zu befreien.

Der Ausdruck “Servicewüste Deutschland“ trifft auf die besten 100 Optiker sicherlich nicht zu. In fünf Kategorien wurden die Bewerber auf Herz und Nieren über mehrere Monate hinweg auf Kundenorientierung und Information, ihre Marktorientierung, die Unternehmensführung und ihre Ladengestaltung hin geprüft. Unter den Top 100 gehört zum wiederholten Male die Brillengalerie Karsten Wetzel aus Kassel. Seit 2006 konnte sich das Optikergeschäft ohne Unterbrechungen jedes Jahr in den Top 100 platzieren und bekam so schon neunmal eine Urkunde aus den Händen eines prominenten Schirmherren überreicht. In diesem Jahr übernahm diese Rolle die Schauspielerin Senta Berger. Mit dieser wiederholten Auszeichnung sehen sich das Ehepaar Wetzel und das Team der Brillengalerie in der Verpflichtung, ihren hohen Standard weiterhin beizubehalten und vielleicht sogar noch auszubauen.

›› www.hairfree.com

›› www.wetzel-optik.de

Hairfree Institut Kassel

Dort kannst du Haare lassen

Panorama_OK.indd 5

27.03.14 16:34


›› FRiZZ Panorama

From Dad To Son Kasseler Kurzfilm geht jetzt online

Nach einer Mammuttour durch die internationalen Filmfestivals von Tokio bis New York, ist der Kasseler Kurzfilm „From Dad to Son“ für jedermann im Internet zu sehen. Der preisgekrönte Fünfminüter von Nils Knoblich und Stephan Hanf wird jetzt auf Youtube veröffentlicht. Die Handlung um einen Häftling und seines alten hilfebedürftigen Vaters ist in Grundzügen der Fabel „Der Vater und seine Kinder“ enthalten. ›› www.youtube.com/watch?v=67kswzzWpdQ

20.-27.4.., Bad Sooden-Allendorf, 21 Uhr

25.und 26.4., Innenstadt Baunatal

20 Jahre Märchenwoche

17. Baunataler Automobilausstellung

Großer Beliebtheit erfreut sich die jährlich in Bad Sooden-Allendorf stattfindende Märchenwoche. Ab Ostersonntag steht die idyllische Fachwerkstadt an der Werra dann ganz im Zeichen von Frau Holle, Goldund Pechmarie. Theaterstücke, Märchenspiele, Lesungen, Wanderungen und vieles mehr stehen auf dem Programm. Täglich um 15 Uhr schütteln Frau Holle, Gold- und Pechmarie dann acht Tage lang die Federn aus dem Söder Tor. Die verwinkelten Gassen mit ihren alten, schmucken Fachwerkfassaden versetzen den Be-

Am Wochenende des 25. und 26. April wird in der VW-Stadt Baunatal der rote Teppich für das Thema Mobilität in der Baunataler City ausgerollt. Mehr als 15 Automarken, Fahrrad- und Motoradhändler präsentieren die neuesten Modelle in der gesamten Innenstadt. Jede Marke wird ein besonderes Modell durch die City rollen lassen, somit können die Besucher diese auch in Aktion erleben. Das Programm wird durch eine Modenschau, einen Segway-Parcours und einen Bobbycar Parcours für Kinder ergänzt.

sucher hier in eine Märchenwlt zurück. Waldgebiete umschließen den direkt an der Deutschen Märchenstraße und dem Europa-Wanderweg gelegenen Ort und laden daher zuAusflügen in die Natur ein. Neben den vielen Themenveranstaltungen aus dem Reich der Märchen gibt es

auch musikalische Highlights zur. Zum Auftakt kommen Anna Maria Kaufmann und die Russiche Kammerphilharmonie St. Petersburg für ihr Best of Musical & Opera Konzert nach Bad Sooden. ›› Infos unter: Tel.: (05652) 9587101 www.maerchenwoche.de

Jetzt noch cshnell anmelden

6.4., balance Fitness Club, 10 - 18 Uhr

Sommerakademie Caricatura

6

Tag der offenen Tür

Bereits seit 2007 veranstaltet die Caricatura Galerie in Kassel zusammen mit mehreren Partnern jährlich eine Sommerakademie für Komische Kunst. Das bundesweit einzigartige Projekt widmet sich der Ausund Weiterbildung von Talenten aus dem Bereich des Komischen. In diesem Jahr übernehmen die Cartoonisten Polo und Ari Plikat die Leitung des Workshops, der vom 1. bis 8. Juni stattfindet. Der Workshop ist angelegt für Künstler und Studenten, die bereits über Vorerfahrung verfügen.

Am 6. April lädt der Fitness- und Wellness-Club Balance zum Tag der offenen Tür. Vor Ort gibt es für Interessierte Schnupperkurse, Einzeltrainings, eine Tombola mit Gewinnen im Wert von über 1000 Euro und eine Sprechstunde mit Physiotherapeut Rainer Jöhnk. Studenten bezahlen für ihr Training übrigens im Monat nur 39 Euro, der Normaltarif beläuft sich auf 49 Euro montatlich. Eine Getränkeflatrate kann zustzlich gebucht werden. Das Studio verfügt über 40 Ausdauergeräte, etwa 55 Kraftgeräte und bietet 25 Kurse pro Woche an.

›› Bewerbungsschluss ist der 28.4., alle Unterlagen gibt‘s unter www. caricatura.de

›› Kontakt: balance GmbH, Damaschkestraße 10, Tel: (0561) 890 870 www.balance-kassel.de

April 2014

Panorama2_OK.indd 6

www.frizz-kassel.de

27.03.14 18:15


›› FRiZZ Gastro

Redaktion: Elena Herdt, Inga Habiger

Alternative kantine Magenknurren am Arbeitsplatz, aber keine Lust auf Butterbrot und keine Zeit fürs Restaurant? Alternative: Kantine. Einige Institutionen und Betriebe der Stadt haben eine Kantine, die auch für Außenstehende geöffnet ist. Wir haben uns umgeschaut. Kasseler Justizbehörden Ein großes, täglich variierendes Mittagsangebot bietet die Kantine der Kasseler Justizbehörden an der Frankfurter Straße. Zwischen acht verschiedenen Gerichten kann der Gast von 11.30 bis 14 Uhr wählen, davon dreimal vegetarisch. Zwei der Gerichte sind kalte Speisen und einmal können sich Gäste für einen Eintopf entscheiden. Außerdem gibt es ein großes Salatbüffet sowie kleinere Snacks wie Brötchen und Gebäck. Frische Café-Varietäten werden ebenfalls angeboten. Ein Gericht für Veganer wird nicht angeboten, kann jedoch individuell auf den Gast vor Ort abgestimmt werden. Preislich liegen die Speisen zwischen 2,90 und 5,90 Euro. Die meisten Mittagessen kosten etwa 4 Euro. Platz gibt es für rund 400 Personen, da überrascht die große Auswahl an der Ausgabe auch nicht. Für Sonnenverwöhnte ist an warmen Tagen die Außenterrasse geöffnet.

davon wird täglich als vegetarisches Essen angeboten. Die drei Menüs staffeln sich in unterschiedliche Größen und Preisklassen. Das kleine Essen besteht aus einfachen Gerichten wie zum Beispiel Spaghetti oder Gemüseeintopf und kostet 3,60 Euro. Für 4,50 Euro darf man im Bistro Schnitzel, Fisch oder andere Fleischgerichte erwarten. Das Vegetarische Essen gibt es für 4 Euro. Aufgetischt bekommt man hier angeboten wie Teller-Rösti, Kartoffelauflauf oder Käsespätzle. Zu den drei Hauptgerichten gehören an verschiedenen Tagen entweder eine Suppe oder Nachspeise. Gäste bezahlen bei einem Besuch übrigens einen Aufschlag von einem Euro und sollten zwischen 11.30 bis 12 Uhr und ab 13 Uhr zum Essen kommen. Neben den Hauptspeisen gibt es für die Gäste noch kleine Snacks für den Verzehr.

›› Frankfurter Straße. ÖZ: Mo.-Fr. 11.30-14 Uhr

Rathauskantine Tyroll Die Kantine im dritten Obergeschoss des Rathauses hat pro Tag drei verschiedene Gerichte zur Auswahl, davon je ein fleischloses Essen. Die Rathauskantine ist ein Ausbildungsbetrieb, wobei der neue Küchenchef Adrian Tyroll besonderen Wert darauf legt, dass wirklich selbst gekocht wird, ohne Tütensuppen und ungesunde Zusatzstoffe. Für

Grimm Bistro Die Kantine des Landkreises Kassel bietet ein ausgewogenes Angebot für seine Mitarbeiter und Gäste. Knapp 100 Leute haben in der Mittagszeit von 11.30 bis 14 Uhr platz. Meistens gibt es drei Hauptgerichte zur Auswahl, oft sogar vier bis fünf, eines

›› Wilhelmshöher Allee 19-21. ÖZ: Mo.-Fr. 11.30-14 Uhr.

www.frizz-kassel..de

Gastro_OK.indd 7

Besucher liegen die Preise pro Gericht inklusive einem Desert und einem kleinen Salat zwischen 5 und 6 Euro. Dafür bekommt man eine Portion, die locker für zwei Personen reicht. ›› Obere Königsstraße 8. ÖZ: Mo.-Fr. 8-10:30 und 11:30-14 Uhr.

Günter Haack im Bankcarré Seit Januar ist die öffentliche Kantine der Kasseler Bank im Multifunktionshaus „Bankcarrée“ geöffnet. Der Küchenchef und Betreiber Günter Haack wurde bereits mehrfach für seine Leistungen und Kreativität ausgezeichnet, was sich auch in den Namen der Speisen widerspiegelt. So stehen auf der Speisekarte beispielsweise Gerichte wie „Kichererbsenbratlinge mit Aprikosensauce“ oder „Blumenkohl-Curry“ (sehr lecker). Pro Tag gibt es vier verschiedene Menüs zur Auswahl: einen Saltateller, mindestens ein vegetarisches Gericht und zwei Gerichte, die eine Beilage einschließen. Zur Auswahl gibt es außerdem täglich verschiedene Suppen, Desserts und Salat vom Buffet. Ein Menü kostet von 3,20 € bis 5,50 €, der Preis für eine Suppe liegt bei 0,50 €, für Beilagen, Desert und Salat bei 0,80 €. Wie der Name bereits sagt sind hier vor allem Banker zu Gast, dementsprechend schick ist die Einrichtung. ›› Rudolf-Schwander Str. 3l. ÖZ: 7-14 Uhr, 11:30-14 Uhr

April 2014

7

27.03.14 15:37


›› FRiZZ Sport

Redaktion: Alexander Röder

Im Schwitzkasten... mit Winfried Aufenanger Winfried Aufenanger ist der Marathonmann. Als Verbandstrainer hat er an fünf Olympischen Spielen teilgenommen, nebenbei den Citylauf und den Kassel Marathon aus der Taufe gehoben. FRIZZe Alexander Röder hat den 67-Jährigen in den Schwitzkasten genommen und ihn in der KurhessenTherme zur Zukunft des Kassel Marathons befragt. Mit der Deutschen Meisterin Silke Optekamp, dem deutschen Vizemeister Marcel Bräutigam und dem Meisterschaftsdritten Christian König sind die deutschen Topläufer in Kassel am Start. Legen Sie künftig den Fokus mehr auf die Local Heroes und weniger auf die internationalen Eliteläufer? Wir wollen verstärkt deutsche Athleten fördern. Von den besten elf Läufern der Deutschen Meisterschaften 2013 in München sind fünf in Kassel dabei. Das ist schon toll. Dazu wird es aber auch internationale Läufer geben. Die gehören einfach dazu.

das heute ganz genau überlegen, ob sie Kassel in ihren Laufkalender aufnehmen.

„Ich bin noch nie einen Marathon gelaufen. Es hat sich so ergeben, dass ich früh als Trainer gearbeitet habe.“ Zuletzt gab es ein Duell der Kenianer mit den Äthiopiern. Seit 1990 ist kein Deutscher mehr eine Zeit von unter 2:10 Stunden gelaufen. Was muss passieren, damit deutsche Läufer zumindest wieder die europäische Spitze erreichen? Man braucht offenbar ein anderes Training. Ich will jetzt nicht den Ewig-Gestrigen geben, weil ich lange Zeit als Verbandstrainer gearbeitet habe. Aber wenn ich die Ergebnisse sehe, tränen mir schon die Augen. Das hat viele Gründe, einer ist sicher das Training, dazu kommt der Druck, den Funktionäre durch Normen aufbauen. Gerade dieser Druck ist nicht förderlich. Marathonläufer müssen reifen. Im Vorjahr sind von den 11.000 Teilnehmern gerade 650 die volle Distanz gegangen. Beim Debüt im Jahr 2007 waren es noch 1500 Läufer. Wie erklären Sie sich das? So blöd das klingt, aber wir leiden noch immer unter dem ersten Kassel Marathon. Der war von der Strecke her zu anspruchsvoll, zu bergig, so dass einige Läufer sich

8

April 2014

Marathon_OK.indd 8

Ist das der Grund, weswegen in diesem Jahr die Strecke verändert, nämlich flacher wird? Wir wollten den Läufern insgesamt eine komfortablere Strecke bieten. Das kommt dann auch den Zeiten zu Gute. Letztlich wollen doch alle – ob Topstar oder Freizeitathlet – eine gute Zeit hinlegen. Und der Anstieg an der Wittrockstraße gegen Ende des Rennens ging mit seinen zehn Höhenmetern schon enorm in die Beine. Den haben wir jetzt rausgenommen. Jetzt ist die Strecke durchweg gut zu laufen. Gerade zum Ende hin können die Läufer noch mal richtig Fahrt aufnehmen. Experten sehen seit längerem einen Halbmarathon-Boom. Ist das die Zukunft? Bundesweit gibt es etwa 120.000 Marathonläufer. Vor fünf Jahren gab es noch 170.000. Viele Athleten gehen heute kürzere Distanzen. Das ist vor allem eine Frage der Regeneration. Nach einem Marathon braucht man vier Wochen, um die Strapazen wegzustecken. Nach einem Halbmarathon ist man nach einer Woche wieder frisch. Auch ist die Vorberei-

tungszeit viel kürzer. Ein Marathon stellt aber auch an die Veranstalter ganz andere Anforderungen. Schließlich benötigt man allein eine doppelt so lange Strecke, die abgesperrt werden muss. Und natürlich müssen wir uns fragen: Können wir diesen Aufwand weiterhin leisten? Und? Haben Sie auf Ihre Frage auch eine Antwort? Wissen Sie, ich habe 32 Jahre in Kassel Läufe mit kürzeren Distanzen veranstaltet. Aber die klassische Distanz hat eine ganz andere Strahlkraft. Die Popularität, die Außenwirkung ist schon enorm, auch auf den Breitensport. Das belegen auch einige Zahlen. Wir haben heute 6000 Läufer in der Region, haben 17 Stützpunkte in der Region aufgebaut, mit erfahrenen Trainern und Betreuern. Das war vor fünf, sechs Jahren noch undenkbar. Welche Ziele haben Sie noch mit dem Kassel Marathon? Die Deutschen Meisterschaften im Marathon – das kann ich mir sehr gut vorstellen. Wir haben seinerzeit extra keinen Ausrüster ins Boot geholt, um da nichts zu blockieren und in alle Richtungen flexibel zu sein. Vielleicht gelingt uns das irgendwann einmal. Wann sind Sie eigentlich Ihren letzten Marathon gelaufen? Ich bin noch nie einen Marathon gelaufen. Es hat sich so ergeben, dass ich früh als Trainer gearbeitet habe. ›› www.kassel-marathon.de

www.frizz-kassel.de

27.03.14 18:17


Läufe der Region Tour de Energie 27.4. Sparkassen-Arena, Schützenplatz Göttingen Für die Kinder gibt es die Mini-Taggi-Tour von ein paar hundert Metern, für Anfänger die 2,5 Kilometer Taggi-Tour. Die Hauptläufe sind 46 und 100 Kilometer lang. Anmeldungen: bis 26. April. www.tourdenergie.de

KKH-Lauf

Zum elften Mal: Laufen mit dem Olympiasieger Die KKH bittet wieder auf die Laufstrecke. Bereits zum elften Mal wird die Marathon-Aktion der Krankenkasse in Kassel gestartet. Dabei geht es neben der eigenen gesundheitlichen Fitness nicht zuletzt um die Finanzierung von guten Zwecken. In diesem Jahr wird die Aktion „Ein Herz für Kinder“ sämtliche Startgelder als Spende erhalten.Wieder mit am Start sind Olympiasieger Dieter Baumann als sportlicher Schirmherr und Bürgermeister Jürgen Kaiser. Angeboten werden der Bambi-Lauf (500 m) für Kinder, der Schüler-Lauf (1 km), der Einsteigerlauf (2.5 km) und der Fitness-Lauf. Zu gewinnen gibt es ein Preisgeld von 1.000 Euro, außerdem erhalten die ersten 1.000 Teilnehmer gratis Futnkionsshirts. ›› Beginn des Laufes ist am Sonntag, 1. Juni, um 13 Uhr in der Karlsaue an den Mythologie-Figuren. Startunterlagen werden ab 12 Uhr ausgegeben. Vorzeitige Startunterlagen gibt es schon ab

Viktoria-Duathlon 26.4., Goßenenglis, Borken Laufen und Radfahren müssen Teilnehmer beim Viktoria-Duathlon in Borken. In verschiedenen Alterskategorien geht es an den Start für zwei Lauf- und eine Radstrecke. Anmeldungen: bis 22. April. www.viktoria-duathlon.de

Kassel Marathon 2. bis 4.5. Kassel Drei Tage Marathon in ganz Kassel auf verschiedenen Strecken durch die Stadt. Dazu gibt es verschiedene andere Atraktionen für Läufer und Besucher. Weitere Infos: www.kassel-marathon.de Anmeldungen: bis 15. April

KKH-Lauf 1.6. Karlsaue, Kassel Anmeldungen: bis 27. Mai. www.kkh.de/lauf

Kassel Citylauf 27.6. Florentiner Platz, Kassel BKK Henschel Plus Bambinilauf 500 m, Citywalking vier Runden von 5 km, Kinderlauf 12 km, Schüler- und Jugendlauf 12 km, Theuermeisters Fitnesslauf vier Runden von 5 km, Runners Point Citylauf acht Runden von 10 km. www.kasseler-citylauf.de

SportScheck-Nachtlauf 18.7. Königsplatz, Kassel 2,5 Kilomter-Marathon durch die Innenstadt, 1,3 Kilometer-DAKLauf für Kinder. Pro gelaufenem Kilometer spendet SportScheck fünf Cent in den Spendentopf des Projekts „Sport im Hort“ Anmeldungen: bis 17. Juni. http://mein.sportscheck.com

Samstag 31. Mai von 11 bis 14 Uhr in der Sportarena Kassel.

Marathon_OK.indd 9

27.03.14 18:17


›› FRiZZ Interview

Redaktion: Alexander Röder

Rainald Grebe: 16.4., 20 Uhr, Stadthalle Kassel

Bei Mutti unterm Rock © Grete Simons

Das Pulikum tobt, die Kritiker sind hingerissen – und umgekehrt. Was Rainald Grebe auch anpackt, er trifft den Nerv. Am 16. April, zwei Tage nach seinem 43. Geburtstag, kommt der diplomierte Puppenspieler und begnadete Musikkabarettist mit seinem Orchester der Versöhnung nach Kassel. Im Gepäck das brandneue Album „Berliner Republik“. FRIZZ hat vorab mit dem gebürtigen Kölner gesprochen – über Politik, Muttis Rock und sein persönliches Katzeklo. In der Ankündigung zu Ihrem neuen Programm heißt es, es gehe ums Private und ums Politische. Wie politisch ist das Private? Dieser Slogan ist ja nicht neu. Er wurde in jeder Generation aufgegriffen. Und ich will das jetzt auch, nur konsequenter. Ich rechne in meinem neuen Programm die großen politischen Themen auf meine Blutund Leberwerte herunter. Ich werde alles offenlegen, um der Überwachung zuvorzukommen – so lange, bis keiner mehr Lust hat auf privat. Sie selbst haben zehn Kilo abgespeckt – ein Statement wofür oder wogegen ist das? Deutschland muss leichter werden. Ist „Berliner Republik“ der Versuch, nach zuletzt eher persönlichen Programmen wieder kritischer zu sein? Ach, es geht mit gar nicht darum, auf Teufel komm raus gesellschaftliche Zustände zu bewerten. Ich habe keine Agenda. Dazu kenne ich mich im Politischen auch zu wenig aus. Ich bin ja selbst nur ein Zeitungsleser. Aber nach all den persönlichen Sachen möchte ich mich jetzt zu SpiegelOnline-Themen äußern, Themen, die

10

April 2014

Magazin1_OK.indd 10

aktuell verhandelt werden. Die Idee dazu kam mir während des Bundestagswahlkampfes. Der verlief so unglaublich genügsam. Es ging um Spareinlagen und fünf Euro mehr Rente – während draußen vor Lampedusa das Chaos ausbrach. „Bei Mutti unterm Rock ist es très bon und ich fühle mich wie im Kokon“, heißt es in einem neuen Song. Satt und eingerichtet – ist das der Zustand, für den die „Berliner Republik“ steht? In Teilen schon. „Berliner Republik“ ist eigentlich ein Begriff aus den 90ern, eine nebulöse Marketingworthülse, die geil klingt aber irgendwie unsere Welt beschreibt. Da steckt aber auch genauso viel jene Pose drin, mit der wir uns in unserer heimeligen Welt Tag für Tag aufs Neue inszenieren. Sie inszenieren sich derzeit als Orchesterleiter. Warum wird die Band immer größer? Ganz einfach: Ich habe eine soziale Verantwortung meinen Musikern gegenüber. Viele von denen arbeiten im Fleischerladen, spielen auf Beerdigungen oder haben überhaupt keinen Job. Da muss ich schon alle paar Monate mit einem Programm kommen.

Und nebenher finden Sie noch Zeit, Stücke fürs Theater zu schreiben? Es gab zuletzt einige schöne Angebote. Für Theater in Hannover, Frankfurt und Köln bin ich jetzt an verschiedenen Projekten dran. Theater interessiert mich gerade wieder sehr. Außerdem kann ich so auch mal sechs Wochen am Stück an einem Ort sein. Aber wollen die Zuschauer – ob im Konzertsaal oder im Theater – am Ende nicht doch alle nur „Brandenburg“ hören? Darauf läuft es hinaus, ja. Schon komisch, dass sich das so kanalisiert. „Brandenburg“ ist mein „Hossa“, mein „Katzeklo“. Wie oft haben Sie den Moment verflucht, an dem Sie die Schlagzeile „Brandenburg: Die Wölfe kommen zurück“ gelesen und daraus diesen Song geschrieben haben? Eigentlich gar nicht. Ich habe mal gelsen, ich sei ein One-HitWonder. Das fand ich lustig. Und da bin ich auch in guter Gesellschaft. Solange ich meinen ganzen Krempel machen kann, soll mir das recht sein. ›› VVK: 34,20-45,20 €. Kartentelefon: (0561) 20 32 04 FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Infos siehe Seite 23.

www.frizz-kassel.de

27.03.14 16:09


Die gebürtige Kroatin ist Musikerin aus Leidenschaft. Nach ihrem Debütalbum „Free“ wurde ihr prompt der Kasseler Kunstpreis verliehen. Jetzt hat Nicole Jukic ein Live-Album veröffentlicht: reduziert in kleiner Besetzung, intim und richtig gut.

BITTER Nicole Jukic: Unplugged

„Unplugged“ – das erinnert an Nirvana bei MTV und an „Knocking on heavens door“ am Zeltlagerfeuer. Mit beidem ist das aktuelle Live-Album von Nicole Jukic nicht zu vergleichen – das eine wird von ihrem Optimismus und dem Hessischen Nichtraucherschutzgesetz, das andere von ihrer musikalischen Brillanz verhindert. Die 27-jährige Kasseler Sängerin legt den Fokus ihres im Theaterstübchen aufgenommenen „Unplugged“-Albums auf Reduziertheit und Intimität. Keine selbstverständlichen Tugenden im R‘n‘B. Begleitet von Christian „Zehzeh“ Christe an der Gitarre und Percussionist Lars Kraume besticht Jukic mit klarer Stimme, voller Vibrato und Kraft. Eine Stimme, die den Pathos ebenso beherrscht wie den schlichten Schönklang. Die elf Songs kommen mal als lässig groovender Soul, mal als zart-

SÜSS schmelzende Ballade daher. Auf anderen Tracks tendiert die gebürtige Kroatin, die 2010 mit dem Kasseler Kunstpreis ausgezeichnet wurde, eher in Richtung akustisches Singer/Songwritertum. Eine interessante Nuance des R‘n‘B-Movements, das gewöhnlich eher an HipHop andockt. Highlights des Albums: das sich als atemlose Soulnummer gebende „Don‘t Mess With My Man“ und das wunderschöne „Help Me Out“, bei dem sich Jukic am Piano begleitet und das Gastmusikerin Fan Yang mit betörendem Cellospiel verbittersüßt. Neben Eigenkompositionen sind mit „Teardrops“ von Womack & Womack und Duffys „Mercy“ auch Coversongs auf dem Album zu finden. Mit „Unplugged“ ist Nicole Jukic ein feines Stück Livemusik gelungen, deren Stärke in der Reduziertheit zum Ausdruck kommt. Wenngleich manwww.frizz-kassel.de

Magazin1_OK.indd 11

che Songs geradezu danach schreien, einmal aus den Trichtern eines fetten Bläsersatzes gepresst zu werden. Vielleicht eine Idee für das nächste Livealbum. Übrigens: Am 11. April spielt das Nicole Jukic Trio Alexander Röder im Café am Bebelplatz. ›› Kontakt: www.nicolejukic.de FRIZZ verlost drei „Unplugged“Alben von Nicole Jukic. Einfach eine Postkarte an die Redaktion schicken oder per E-Mail (info@frizzkassel.de) mitmachen. Stichwort: Jukic. Einsendeschluss: 30.4.

April 2014

11

27.03.14 16:10


›› FRiZZ Magazin

Redaktion: Inga Habiger

Bandcontest im schlachthof

Gewinnt einen Gig beim Mind the Gap

filmfestival im Panoptikum

Her mit euren Trashfilmen! Du findest Mainstream zu öde? Dann, Alternativ-Cineasten aufgepasst: Beim 9. Trashfilm-Festival, das vom 11. bis 12. Juli in Zusammenarbeit mit der Kulturfabrik Salzmann im Panoptikum stattfindet, sind alle Spielfilme mit kleinem Budget, aber großer Leidenschaft gerne gesehen. In einer Länge von ein bis 45 Minuten ist alles, was crazy, witzig oder cool ist, von kurzen Sketchen bis zu abgedrehten Science-Fiction-Storys im Repertoire des Festivals zu finden. Ob Schauspieler, Regisseur oder Kameramann: wenn ihr euren Film über die Leinwand flimmern sehen wollt, dann reicht eure Clips noch bis zum 30. April ein und seid beim 9. Trashfilm-Festival dabei. Dort habt ihr die Chance auf den Publikumspreis, den vergangenes Jahr Franziska Lehmann mit ihrer Arbeit „Lonely Wolf “ (Foto) verliehen bekam.

Ihr seid eine junge Band und wolltet schon immer mal iauf die große Bühne? Dann macht mit beim Bandcontest vom Schlachthof Kassel: Bis zum 13. April könnt ihr eure Bewerbungen mit Hörbeispielen, Fotos und Pressetext beim Kulturzentrum Schlachthof einreichen. Die sechs besten Einsendungen werden mit einem Auftritt am 7. Juni im Schlachthof belohnt. Das Publikum und eine Jury entscheiden dann, welche der Nachwuchsbands das Rennen macht und den Gewinn einstreicht. Dem Sieger winkt ein Auftritt beim „Mind The Gap“-Festival. Das „Umsonst & Draußen“-Festival im Kasseler Nordstadtpark findet am 28. August statt.

›› Tickets und Info: 0561 - 57 25 42, www.kulturfabrik-kassel.de

›› Bewerbungen per E-Mail an: fsj@schlachthof-kassel.de

© Simon Richardson

Handstand, Muskeln, rohe eier Tanzakrobatik mit Natalie Reckert: 2.-4.5., Dock 4 Absolute Stille. Alle Augen fixieren die fast lila angelaufenen Arme und den vor Anstrengung bebenden Körper, der seit gefühlten Minuten verkehrt herum verweilt. „Einen Handstand zu machen ist, als ob man eine Pyramide aus Eiern bauen würde.“ So beschreibt die Kasseler Akrobatin und Tänzerin Natalie Reckert ihre große Leidenschaft. Nachdem die heute 29-Jährige in London an einer Artistenschule studiert hatte und anschließend jahrelang für andere Choreographen und Veranstalter aufgetreten ist, zeigt sie ab 2. Mai ihr erstes eigenes Stück im Dock 4. In „Image“ verbindet sie poetische Texte mit Artistik und Tanz, unterlegt mit Musik von Kraftwerk und Elektroswing. Zu sehen ist eine etwa 50 minütige One-Woman-Show, die einem den Atem stocken lässt, andererseits aber auch zum Nachdenken anregt. In ihrem Stück vergleicht Reckert den Handstand mit dem Lebens: „Ein Handstand bedeutet für mich Leichtigkeit und Stille, gleichzeitig ist dieser Zustand aber auch ein Kampf, weil man sich an einer Sache festbeißen muss. Der Handstand ist eine überdeutliche Metapher für das Leben, denn beides besteht aus Fallen und Aufstehen.“ Einzige Requisiten sind ein Handstandtisch, reichlich Muskeln – und einige rohe Eier. ›› Natalie Reckert: „Image“ im Dock 4, Studiobühne Deck1. Premiere: 2.5., 19:30 Uhr. Weitere Termine: 3. & 4.5. jeweils 18.30 Uhr. Eintritt: 10 €, Tickethotline: (0561) 7 87 20 67

12

April 2014

Magazin2_OK.indd 12

www.frizz-kassel.de

27.03.14 16:18


Anzeige lang:Layout 1

26.03.2014

17:48 Uhr

17.kasseler weltmusikfestival

Weltmusikfestival Kassel 25.4.-10.5.

Reggae, Tango & Balkanbeats Anlässlich des Weltmusikfestivals kommen vom 25. April bis zum 10. Mai wieder Musiker aus aus aller Welt nach Kassel. Das LineUp reicht dabei von Raggae, Jazz und Latin bis Funk. Die 17. Ausgabe des Kasseler Weltmusikfestivals kommt anders als zuvor ohne Motto aus und steht ganz im Zeichen der Vielfalt. Das wird auch im Programm deutlich, das mit hochkarätigen Musiker aus verschiedenen Ländern gespickt ist. Mit der Combo Faela! die am 26.4. um 20 Uhr im Foyer der Kasseler Sparkasse spielt, findet das Festival seinen ersten Höhepunkt. Mit Posaunen, Trompeten und einem treibenden lebensfrohen Rhythmus reißt die multikulturelle Band ihre Zuschauer mit. Die Musik des Künstlerkollektives, das sich im schwedischen Malmö zusammengefunden hatte, ist eine wilde Mischung aus Latin, Balkanbeat, Reggae, Jazz und Ska. So unterschiedlich wie die musikalischen Einflüsse sind auch die Herkunfstländer der Bandmitglieder und die Sprachen der Texte: Auf Spanisch, Finnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Jugoslawisch und in der erfundenen Quatschsprache „Mowish“ singt Frontman Hugo Coronel die kraftvollen Lieder. Genauso kraftvoll sind auch die Konzerte von Faela!, weshalb sich die Band zu einem gefeierten Festivalact in ganz Europa entwickelt hat. Ein weiterer Top-Act, den man sich nicht entgehen lassen sollte, ist das amerikanisch-ghanaische Duo Joe Driscoll & Sekou Kouyate, das am 9.5.

um 21 Uhr im Schlachthof gastiert. Als die beiden Ausnahmekünstler für ein französisches Festival zusammen improvisieren sollten, funktionierte das so gut, dass sie gleich ein ganzes Album gemeinsam aufnahmen. Darauf trifft sich das gut gelaunte Koraspiel von Kouyate, der nicht umsonst den Beinamen „Jimi Hendrix der Kora“ trägt, mit dem groovigen Gitarrenspiel und den pointierten Lyrics von Joe Discroll. Hip Hop, Reggae, Folk und Afrobeat vermischen sich dabei auf harmonische Art und Weise und hinterlassen beim Zuhörer einen bleibenden Eindruck. Das Abschlusskonzert am 10.5. um 21 Uhr im Schlachthof wird der wohl bekannteste Künstler der diesjährigen Ausgabe bestreiten. Mario „Mayito“ Rivera ist ohne Zweifel einer der bedeutendsten zeitgenössischen Sänger Cubas. Über 20 Jahre lang war er die markante Stimme und das Gesicht der erfolgreichsten kubanischen Band Los Van Van, mit der er auch einen Grammy einheimste. Jetzt geht der Superstar erstmalig mit seiner eigenen Band auf internationale Tourneen. Sein Weg führt ihn am 10. Mai nach Kassel.  FRIZZ verlost jeweils 3x2 Tickets für die Konzerte am 26.4. und am 9.5. Infos zur Verlosung gibt‘s auf Seite 23.

25.4.- 10.5.2014 Freitag, 25. April 2014 GASANDJI (GH, F) MOKOOMBA (ZWE) Samstag 26. April 2014 LEPISTÖ + LEHTI (FIN) FAELA! (SWE, ARG, CHILE, BIH) Sonntag 27. April 2014 FERIA DE ABRIL (ESP, DE) Dienstag 29. April 2014 AKKORDEONALE (Das Akkordeon Festival im Festival) Freitag 02. Mai 2014 RISHABA (IND, DE) ABSINTO ORKESTRA (RU, DE, ZA) Samstag 03. Mai 2014 SISTANAGILA (IL, IR) Mittwoch 07. Mai 2014 AWAKE LOVE ORCHESTRA (SWE) Donnerstag 08. Mai 2014 MAHALA RAI BANDA (RO) Freitag 09. Mai 2014 JOE DRISCOLL & SEKOU KOUYATE (USA, GH) Samstag 10. Mai 2014 MAYITO RIVERA & BAND (CU)

›› 25.4.,Gasandji, Mokoomba, ab 20 Uhr, Foyer der Sparkasse, 26.4., Lepistö und Lehti, Faela!, 20 Uhr Foyer der Sparkasse, 27.4., Feria de Abril, ab 12 Uhr, Schlachthof, 29.4., Akkordeonale, 20 Uhr Adventskirche, 2.5., Creole-Night mit Rishaba und Abstinto Orkestra, 20:30 Uhr, Schlachthof, 3.5., Sistanagila, 21 Uhr, Schlachthof, 7.5., Awake Love Orchestra, 20:30 Uhr Schlachthof, 8.5., Mahala Rai Banda, 20:30 Uhr, Schachthof, 9.5., Joe Driscoll & Sekou Kouyate, 21 Uhr, Schlachthof, 10.5., Mayito Rivera & Band, 21 Uhr, Schlachthof www.frizz-kassel..de

Magazin2_OK.indd 13

www.weltmusik-kassel.de www.schlachthof-kassel.de 27.03.14 16:14

Seit


›› FRiZZ Business

Redaktion: Martin Nahrgang

MIT UNS WACHSEN HIER KÖNNEN SIE GROSS WERDEN WWW.UPK-KASSEL.DE

WACHSTUM

Chance Selbstständigkeit. Junge, aufstrebende Unternehmen mit bahnbrechenden Ideen sind in allen Branchen gefragt. FRIZZ stellt drei Gründerwettbewerbe aus der Region vor, die innovative Unternehmen fördern und prämieren.

Deine Erfolgsgeschichte erzählen Hessen Champions

KS, Lilienthalstraße 25 | Tel.: 05 61 - 570 170

Unternehmen für herausragende Leistungen auszuzeichnen, ist das Ziel des Wettbewerbs „HessenChampions“. Gesucht werden Firmen, die in ihrer Branche weltweit führend sind, überdurchschnittlich viele neue Arbeitsplätze in Hessen geschaffen oder neue Produkte bzw. Verfahren entwickelt haben. Als wichtigster und größter Unternehmenswettbewerb stellt der Innovations- und Wachstumspreis des Landes Hessen die wirtschaft-

liche Bedeutung von zukunftsfähigen Unternehmen heraus und gibt Impulse für ein aktives Ideenmanagement. Der Wettbewerb „Hessen-Champions“ vergibt Preise in den Kategorien Innovation, Weltmarktführer und Jobmotor. Bewerben können sich alle Firmen mit Sitz in Hessen. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen sind eingeladen, sich am Wettbewerb in der Kategorie Innovation zu beteiligen. Unternehmen können sich bis zum 25. April für den Wettbewwerb anmelden. ›› Kontakt: Hessen Trade & Invest GmbH Aktionsbüro Hessen-Champions Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden Alle Infos unter: Tel.: (0611) 95017 8484 www.hessen-champions.de

14

April 2014

Business_OK.indd 14

27.03.14 19:22


Promotion Nordhessen

Gründerhelden gesucht

Garantiert gute Beratung Seit 1999 unterstützt der GründerWettbewerb promotion Nordhessen angehende Unternehmer aus ganz Deutschland beim Firmenaufbau. Aktuell ist der Wettbewerb in der 15. Runde. Fast 2000 Arbeitsplätze sind durch den Wettbewerb in 14 Jahren entstanden. Ein Großteil der neuen Jobs ist in den etwa 260 Firmen entstanden, die in Nordhessen aufgebaut wurden. Weitere 160 Firmen sind darüber hinaus im übrigen Bundesgebiet durch die nordhessische Initiative entstanden. Als wichtigster und größter Unternehmenswettbewerb stellt der Innovations- und Wachstumspreis des Landes Hessen die wirtschaftliche Bedeutung von zukunftsfähigen Unternehmen heraus und gibt Impulse für ein aktives

Sie planen, sich selbständig zu machen und suchen einen erfahrenen Partner, der Ihre Geschäftsidee auf Herz und Nieren prüft? Egal ob Erstellung eines Businessplans, Finanzierung oder Marktanalyse, die RKW Hessen GmbH hat die Expertise und das Beraternetzwerk, um Ihnen kompetent und qualitätsgesichert zur Seite zu stehen. Darüber hinaus bietet das RKW Hessen sehr interessante Beratungsunterstützung im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft sowie für kleine und mittlere Unternehmen bei technischen und betriebswirtschaftlichen Fragen an. Guter Rat muss dabei nicht teuer sein. Sie können eine Beratung über das RKW Hessen durch Fördermittel des Landes Hessen und der EU bezuschussen lassen.

Ideenmanagement. Gesucht werden Unternehmensgründer aus allen Branchen, die sich selbständig machen möchten, egal ob in einer HighTech-Branche oder mit einfacheren Vorhaben. Als zusätzlichen Schwerpunkt sucht man gezielt Unternehmensgründer aus den Bereichen der dezentralen Energietechnologie und aus der Mobilität. Die Firma Hübner GmbH & Co. KG hat dafür einen mit 10.000 Euro dotierten Innovationspreis Mobilitätswirtschaft gestiftet, mit dem Geschäftsideen aus dem Bereich der Fahrzeugtechnik ausgezeichnet werden sollen. ›› Kontakt: promotion Nordhessen c/o Regionalmanagement NordHessen GmbH Ständeplatz 13, Kassel, Tel: (0561) 766 36 50, Mail: info@promotion-nordhessen.de www.promotion-nordhessen.de

Erfolgreiche Beratungsleistung erkennt man an den Ergebnissen. Die Uni Gießen bescheinigt dem RKW Hessen: Über 90% der geförderten Unternehmen beurteilen die Beratungsqualität mit sehr gut oder gut. RKW Hessen GmbH, Ludwig-Erhard-Str. 4, Tel. 05 61 / 9 30 99 90, kassel@rkw-hessen.de Jeden Mittwoch von 9.00-12.00 Uhr kostenfreier Sprechtag (bitte anmelden)

www.rkw-hessen.de

RKW_ANZ_Stadtmagazin_Frizz_E03.indd 1

17.12.12 10:13

RKW-Hessen Kulturcoaching

kreatives organisieren Das RKW Hessen ist bereits seit vielen Jahren aktiv für die Kulturwirtschaft tätig. Mittlerweile dreizehn Durchgänge des Sonderprojektes Kulturcoaching mit mehr als 130 Teilnehmern aus ganz Hessen sowie jährlich mehr als 30 betreute Einzelprojekte sprechen für sich und für die Beratungserfahrungen in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Seit Jahrzehnten berät das RKW Hessen kleine und mittlere Unternehmen in Fragen der Betriebsführung - mit diesen Erfahrungen verwirklichte man das Projekt „Kulturcoaching“ und nahm sich etwa der Maler, Musiker, Bildhauer, Designer, Schauspieler, Artisten und Schriftsteller an. Kulturcoaching zeigt Un-

ternehmen und freiberuflich Tätigen aus der Kulturwirtschaft auf, wie sie ihre kreative Arbeit ökonomisch organisieren können. „Wir wollen mit dem Projekt weniger die Kultur fördern als vielmehr die Kulturschaffenden“, erklärt Thomas Fabich, Leiter des RKW-Büros in Kassel, der dieses Projekt in Hessen koordiniert. In bislang dreizehn Projektdurchläufen konnte man mehr als 130 Kulturund Kreativbetriebe in ganz Hessen dabei helfen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern. ›› Kontakt: RKW-Hessen, Ludwig-ErhardStraße 4, Ansprechpartner: Thomas Fabich, Tel: (0561) 93 09 992,Mail: t.fabich@rkw-hessen. de, www.rkw-hessen.de www.frizz-kassel..de

Business_OK.indd 15

April 2014

15

27.03.14 19:04


Redaktion: Elena Herdt, Martin Nahrgang

© Manfred Gerber /pixelio.de

›› FRIZZ FREIZEIT

FREIZEITTIPPS FÜR DIE REGION Zu Land, zu Wasser und zu Luft Abenteuer, Sport, Spaß und Natur – die Region bietet vielfältige Möglichkeiten. Kommt mit FRIZZ auf eine Entdeckungstour durch Nordhessen.

F

ür Waghalsige beginnt jetzt wieder die Saison. Mit der Wiedereröffnung des Flughafens Calden am 4. April kannst du ausgiebig in die Luft gehen. Dort und an anderen Standorten gibt‘s alles, was Nervenkitzel verspricht. Wie wäre es, Kassel aus der Luft zu betrachten? Eine Schnupperstunde oder einen Schnupperkurs bei light-wings macht dies möglich. In der Ultraleicht Flugschule kann jeder teilnehmen und von einem erfahrenen Fluglehrer begleitet selbständig fliegen. Die Schnupperstunde beinhaltet eine theoretische Einweisung und eine Stunde praktische Flugausbildung für 99 Euro. Wer danach vom Fliegen nicht genug bekommt, kann auf den Schnupperkurs (drei Stunden Flugausbildung) erweitern. Natürlich könnt ihr dort auch Rundflüge buchen. Ob zum Edersee, zum hohen Meißner oder nach Hann.-Münden. Aus der Luft wirst du Nordhessen sehen, wie du es noch nie getan hast. Geflogen wird übrigens in modernen Zweisitzern.

ZU LUFT

›› Light-Wings Flugschule Kassel, Flughafen, 34379 Calden, Telefon: 05674-4941, www.ultraleicht.de

16

April 2014

Freizeit_OK.indd 16

www.frizz-kassel.de

27.03.14 18:10


© Wolfgang Dirscherl/ Pixelio.de

Gleitschirm& Motor Flugcenter fly for fun Etwas ruhiger geht es beim Gleitschirmfliegen zu. In der Nähe des Edersees werden Schnupperkurse angeboten. Nach der bestandenen DHV-Prüfung wird ein Aktivurlaub mit Paragliding absolviert, aus dem man als frischgebackener Gleitschirmpilot hervorgeht. Zudem wird auch für das Motorschirmund Xcitor-Fliegen eine explizite Ausbildung angeboten, sowie Kurse, die den Flugstil nachträglich verbessern. Schwebend die Landschaft genießen und das Gefühl von Freiheit zu spüren, besser geht‘s kaum. Wer nicht gleich alles wagen möchte, kann auch Rundflüge buchen und sich bequem „fliegen lassen“.

Ballonreise Sich allein vom Wind tragen lassen, ziellos über dem Boden schweben – das ist der Reiz einer Ballonfahrt. Und den kann man in vielen Variationen erleben. Wer über eine normale Flugausbildung hinaus gehen möchte, kann eine Zusatzausbildung zum Ballonführer machen, und die Lüfte für sich neu kennenlernen. Ob als Hobby oder Beruf, die Ballonfahrt bietet ein breites Spektrum an Aktivitäten. Mal etwas anderes erleben ohne gleich eine Ausbildung zu machen? Natürlich werden auch Passagierfahrten, Events wie Hochzeiten oder Geburtstage mit Ballon angeboten.

Aero Fallschirmsport Den absoluten Adrenalin-Höhenrausch gibt es wohl beim Springen aus einem Flugzeug. Die AeroSprungschule agiert an den Standorten Kassel-Calden und Gera. Für die blutigen Anfänger gibt es Tandemsprünge. Hat © Franziska Jud/ Pixelio.de man gefallen an dem Sport gefunden, führt der Weg über Minikurse bis hin zum Lizenzkurs. Mit der Lizenz gilt man offiziell als Sportspringer und hat freie Bahn, kann springen und sich hoch im Himmel frei ausleben. Explizit für Sportspringer werden Sprungreisen, Meisterschaften und Lehrgänge möglich gemacht. Zudem kann man sich durch weiterführende Kurse immer verbessern und sich Sprunggruppen anschließen und das Springen so zu einem Teamsport machen.

›› Baumgartenstraße 43, 34130 Kassel, Tel. (05 61) 6 02 65 00, E-Mail: info@ballon-reise.de, www.ballon-reise.de

›› Flughafen, 34379 Calden, Tel.: Telefon (0 56 74) 9 99 30, E-Mail: info@skydive.de www.skydive.de

›› Schulweg 7, 34516 Vöhl-Marienhagen, Tel. (0 56 31) 9 19 99 75. www.landewiese.com

Freizeit_OK.indd 17

27.03.14 18:11


›› FRiZZ freizeit

Biker, Camper, Golfer N

ordhessen bietet eine landschaftliche Vielfalt wie kaum eine andere Region in Deutschland. Straßen durch das Bergland und ausgebaute Radwege entlang der Flussufer bieten etwa tolle Möglichkeiten für Touren auf Motorrad und Mountainbike.

Neueröffnung des Tipi-Camps in Neuenbrunslar Sechs Tipis und ein Gemeinschaftstipi, dazu Toilettenwagen und eine Zeltwiese – das bietet das neue Tipicamp direkt an der Eder nahe Felsberg. Das Camp ist bestens geeignet für Klassen- und Freizeitfahrten, Familienurlaub und als pädagogisches Erlebniscamp mit jeder Menge spannender

© Hartmut910/ pixelio.de

Wiedereinsteigerprogramm für restive Biker Die ersten warmen Tage des Jahres sind bereits vorbei und zeitgleich mit den Sonnenstrahlen kommen die Motorradfahrer zurück auf die Straßen. Das bringt Lust, die alte Maschine auch mal wieder aus der Garage zu rollen und eine Runde zu drehen. Doch was tun, wenn man etwas aus der Übung geraten ist? Gut, dass es da das Wiedereinsteigerprogramm von Harley Davidson gibt. Bis zu zehn Teilnehmer können sich auf der deutschen Seite des Motorradvereins anmelden. Das Training findet in der Kasseler Niederlassung statt, die stellt auch die Fahrzeuge und Kleidung für die Übungsstunden. Geübt wird das Handling mit dem Bike sowie Bremsen und Slalom fahren, eben alles, um das Gefühl für das Fahrzeug zurück zu bekommen. Am Ende erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das ihnen bescheinigt, wieder für den Straßenverkehr geeignet zu sein. Und dann steht einer kleinen Spritztour zum Edersee oder ins Kasseler Umland nichts mehr im Wege.

Zu Land

Angebote. Im Camp gibt es Outdoor-Spiele, einen Bolzplatz und Slacklines. Außerdem gibt es Workshops wie Mokassins nähen, Trommelbau, Bogenschnitzen sogar den eigenen Canadier kann man hier bauen. Und für die heißen Tage gibt es einen Strohballen-Pool. Im Sommer soll es zudem samstägliche Unpluggedkonzerte geben. Im Biergarten gibt‘s neben Getränken Wildschweinbratwurst und veganes Chilli. Das Tipi-Camp liegt dazu direkt an der Eder und am Ederauenradweg. Die Tour führt vom Rothaargebirge bis ins Fuldatal durch waldreiche Mittelgebirgslandschaften auf ruhigen Strecken abseits von Verkehr. Sehenswerte Stationen sind das Schloss Berleburg, die Wisent-Wildnis am Rothaarsteig, das Nationalparkzentrum Kellerwald oder der Baumkronenweg am Wildtierpark Edersee. Übrigens: Das Team vom Tipicamp sucht noch engagierte Mitarbeiter. Meldet euch unter unten stehender Adresse. Kontakt: TipiCamp Rocky Mountain, Felsberg/Neuenbrunslar, Öffnungszeiten Camp 1. Mai bis 15. September,

Golfen im Revier des Rotmilans Ein sehr hügeliges Gelände umrahmt die barocke Anlage des Gutes Willershausen. Golfer genießen die weiten Ausblicke auf den Thüringer Wald und in den südlichen Ringgau. Der Golfclub Willershausen bietet hier eine idyllische 9-Loch-Anlage mit familiärer und unbürokratischer Atmosphäre in Willershausen. Die Driving Range liegt auf einem Hügel, so dass selbst Anfänger bei ihren ersten Versuchen die Faszination weiter Schläge erleben. Seit Mitte April sind alle Sommergrüns bespielbar. Ohne Clubeintritt sind Schnupperkurse, Einzeltrainerstunden und Platzreifekurse bei Golflehrer Clive Guyatt möglich und bietet Interessierten einen ersten Kontakt zum Golfsport.Greenfee-Angebote liegen zwischen 18 und 39 Euro, ermäßigte Greenfee-Pakete sind zwischen 89 und 265 Euro zu haben. Werratal Tourismus Marketing GmbH, Anett Reyer-Günther, Niederhoner Str. 54, 37269 Eschwege, Tel.: (05651) 992330, www. werratal-tourrismus.de

Kontakt: wolfram@tipihostel.de

Radrouten Der Radroutenplaner Hessen bietet detaillierte Auskünfte und digitale Karten zu Hauptradfernwegen, Themenrouten und Mountainbiketouren in ganz Hessen. Das Werratal ist mit dem Herkules-Wartburg-Radweg, dem Hessischen Radfernweg R5, dem Werratal-Radweg, dem Mountainbike-Park Werratal und der Meißner Radrundtour vertreten. Auf diese Weise kann man sich unter anderem auch Sehenswürdigkeiten sowie Kombinationsmöglichkeiten von ÖPNV und Radwegen im Werratal erschließen.

18

April 2014

Freizeit_OK.indd 18

www.frizz-kassel.de

27.03.14 18:11


Spa

n n u n g & Entspann

LÄNGER NICHT MOTORRAD GEFAHREN? MACH MIT BEI HARLEY-DAVIDSON® KASSEL:

obe ung im Fr e i ze i t b a d A r

lla

Schwimmkurse

›› Termine: 3./10./17./31. Mai und 7./14. Juni ›› 4-Stunden-Kurs mit max. 10 Teilnehmern

100 m Rutsche

›› Jacke, Handschuhe, Helm, Harley® Bike werden gestellt ›› Teilnahmegebühr 45,– Euro

6 Saunen

Jetzt anmelden und mehr erfahren unter www.h-d.de oder bei uns im Laden!

Massagen

Sportbecken Fitnesskurse

Tauch en Sie... ter! b e i u ns u n

® HARLEY-DAVIDSON URSE WIEDEREINSTEIGERK

Außenbecken

Freizeithalle mit Strömungskanal

Gastronomie

z.B. zum Oster„Kurzurlaub“

Karfreitag & Samstag 10-23 Uhr Ostersonntag & -montag 10-22 Uhr Dienstags ist Damensaunatag. Freizeitbad Arobella Schlesienstr. 23 34454 Bad Arolsen Tel. 05691 806200

Harley-Davidson® Kassel Harzweg 3 • 34225 Baunatal Tel.: 0561-41050 www.harley-davidson-kassel.de

ARO-10093-Osteranz92x105-ok.indd 1

22.03.2010 17:36:43 Uhr

3001042728-1 assel_Wiedereinsteiger Anzeige_MoKo_101x112mm_01.indd 1

14.03.14 09:56

Jump! Tandemsprünge . Schnupperkurse Lizenzausbildung d - un

(

üler enSchtudentte! S abat r

 Segelkurse für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene  Funkzeugnisse  Sportboot-Führerschein Binnen und See  Kanu- und Segelfreizeiten  Bootscharter an Edersee, Ostsee, Mittelmeer und Flottillentörns DSV anerkannte Segelschule, wir sind Mitglied im Verband Deutscher Sportbootschulen. Thomas und Uta Hennig Strandweg 5–7 · 34549 Edertal-Rehbach Telefon (05623) 4445

Flugplatz Kassel-Calden . Fon (05674) 9993-0, Fax (05674) 9993-33

www.skydive.de

www.segelschule-rehbach.de info@segelschule-rehbach.de

Freizeit_OK.indd 19

27.03.14 19:03


© Daniel Kocherscheidt/ pixelio.de

D

ass es sich in den Gewässern der Region nicht nur schwimmen lässt, beweist die Dichte an Angeboten, die mitlerweile angeboten werden. Auf dem Edersee erfreuen sich vor allem Windusrfen und Wasserski in den letzten Jahren immer größerer Beleibtheit.

Surfin‘ Nordhessen Windsurfen Aufgrund optimaler Windverhältnisse hat sich der Singliser See bei Borken einen Namen als Surfparadies gemacht. Da im Grunde keine hohe Uferböschung und auch kein hoher Baumwuchs besteht, pfeift der Wind perfekt. Perfekte Bedingungen, um zu gleiten. Übrigens: Der Singliser See ist bekannt als türkises Wunder. Warum? Der See ent-

Zu Wasser

Bucht unterhalb vom Schloss zu empfehlen. Bei Ostwetterlagen wird gerne die Bringhäuser Bucht bevorzugt. sollten. Windsurfen eignet sich auch für Einsteiger. Das Material und die Größe der Bretter ermöglichen eine einfachere Kontrolle. Interessierte Personen bekommen anfangs stets eine Einweisung und können sich langsam an Material und Bedingungen auf dem Wasser herantasten, sollten aber umbedingt Schwimmen können. Kinder ab fünf Jahren können problemlos in den Sport hereinschnuppern, auch ältere Personen können bei ausreichender Fitness aufs Brett steigen. ›› Weitere Infos: Windsurfing Edersee, Seestraße/Bringhäuser Bucht 34549 Edertal, Telefon: (05623) 2582, www.windsurfing-edersee.com

stand durch den Tageabbau von Braunkohle. Da sich in dem schwefelhaltigen Wasser kein Seegras und andere Unterwasserpflanzen im Uferbereich bilden, ist das Wasser hell und klar, und durch den sandigen Untergrund entsteht ein beinahe karibisches Ambiente. Prima Windsurfen lässt sich‘s auch auf dem gesamten Edersee. Zu beachten sind die Sperrgebiete, die durch orangefarbene Tonnen gekennzeichnet sind. Die Wahl des besten Surfreviers richtet sich nach den aktuellen Windverhältnissen. Bei Ost- oder Westwind ist die Waldecker

20

April 2014

Freizeit_OK.indd 20

Kanufahren Die Eder als sauberster und schnellster Fluss seiner Größe in Hessen und der Edersee als drittgrößter Stausee der Republik bieten natürliche Ufer und landschaftlich reizvolle Stellen. Lasst euch paddelnd von der dortigen Ruhe und Einzigartigkeit der Natur verzaubern. Mehrere Anbieter rund um den Edersee verleihen Kanus, Kajaks, Kanadier und alles, was dazu gehört. Wunderbare Kanutouren kannst du auch auf der Werra erleben. Eine Kanutour von Wanfried bis Eschwege, bis nach Bad Sooden-Allendorf, Witzenhausen oder gar nach Hann. Münden ist sowohl für sportliche als auch für ungeübte Fahrer geeignet. Die relativ gemächliche Strömung erlaubt es Anfängern, sich in Ruhe mit dem Boot und dem Fluss vertraut zu machen. Ob für Tagestouren oder mehrtägige Entdeckerreisen – das Werratal mit seinen verträumten Fachwerkstädtchen ist ein echter Geheimtipp.

Wasserski/ Wakeboarden Auch für Wasserski und Wakeboard bietet die Strecke am Edersee allerbeste Bedingungen. Der Wasserskiclub Edersee ist bereits seit über 40 Jahren vor Ort aktiv und besitzt eine eigene Stegplattform, von der aus die Fahrer starten. Der abgegrenzte Bereich auf dem See umfasst eine Strecke von circa einem Kilometer Mal 400 Meter, die Saison dauert in der Regel von April bis September. Der Wasserskisport bietet Interessierten vielfältige Möglichkeiten: Einsteiger beginnen in der Regel mit dem Paarskilauf, können sich jedoch anschließend bis hin zum Trickski, der so genannten Königsdisziplin vorarbeiten. Selbiges gilt auch für das Wakeboarden. Wasserski und Wakeboarden eignen sich für Personen jeden Alters, allerdings verlangen beide Disziplinen eine gutes Balancegefühl und Kraft in Armen, Bauch und Beinen. ›› Weitere Infos: Wasserskiclub-Edersee, Randstraße,34549 Edersee, www.facebook.com/pages/Wasserskiclub-EderseeeV/326569747433932 und telefonisch unter: (05681) 9390515

www.edersee.de www.werratal-tourismus.de

www.frizz-kassel.de

27.03.14 18:11


Heinrich Müller

ebikes mieten+mehr

Wir sind Partner von:

© Harald Schottner/ pixelio.de

Tauchen Ist der Werratalsee zum Tauchen nicht freigegeben, kommen im Singliser See insbesondere Anfänger auf ihre Kosten. Der 30 Meter tiefe See besticht durch eine gute Sicht, der Einstieg ist zumeist seicht. Manko: Wegen des schwefelhaltigen Wassers schwimmen keine Fische im See. Interessanter taucht es sich im Edersee. In den Monaten Mai bis August ist der Wasserstand und die Sicht im Edersee in der Regel sehr gut. Neben dem Fischreichtum gibt es für Taucher außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten: Reste eines alten Dorfes können in Tiefen von acht bis zwölf Meter angetaucht werden. Ein Highlight ist die „Bericher Brücke“, die früher die Eder überspannte und in Teilen noch auf Tiefen von bis zu 32 Meter ruht.

Radreise Familienfeier Firmenevent ...?

Aquagolf Wer nicht nass werden möchte, sollte Deutschlands einzige Aquagolfanlage am Singliser See besuchen. Auf einem Steg sind sieben Abschlagplätze, von wo ihr auf dem Wasser befindliche Ziele treffen müsst. Bälle und Golfschläger könnt ihr vor Ort leihen (60 Bälle für 5 €). ÖZ: Mi.-Fr. 13-18 Uhr, Sa. 10-18 Uhr und So. 9.30-18 Uhr. ÖZ in den hess. Ferien zusätzlich Mo.-Fr. 11-18 Uhr. www.aquagolf-singliser-see.de www.werratal-tourismus.de

Freizeit-Verlosungen Windsurfing Edersee verlost einen 12 Stunden Grundkurs. Beinhaltet Aufbau, Abbau, Starten, Wenden, Steuern, Theorie, Fahrtechnik und Halse Stichwort „Windsurfing“

Wasserskiclub Edersee verlost 3x1 Schnuppertag. Beinhaltet den Besuch der Steganalage des WSC Edersee mit der Möglichkeit am Motorboot Wasserski zu fahren. Stichwort „Wasserski“

Segelschule Rehbach-Edersee verlost einen 2-Tages Schnupperkurs Stichwort „Segeln“

Flugsportvereinigung Kassel-Zierenberg verlost ein Schnupperwochenende Stichwort „Fliegen“

Harley Davidson verlost für einen Tag ein Motorrad von 10 bis 18 Uhr Stichwort „Biker“

Der Surfshop Kassel verlost eine Schnuppertour im Stand-Up Paddeln auf der Fulda Stichwort „Stand-Up“ Und so geht‘s: Einfach eine Postkarte oder E-Mail mit dem jeweiligen Stichwort zur gewünchten Verlosung mit Vor- und Nachname an Skyline Medien Verlag, Terrasse 8, 34117 Kassel oder info@frizz-kassel. de schicken. Berücksichtigt wird jeweils eine Verlosung pro Person. Der Rechtsweg ist ausgeschlosen. Einsendeschluss ist der 30.4.

www.frizz-kassel.de

Freizeit_OK.indd 21

April 2014

21

27.03.14 18:23


›› FRIZZ FREIZEIT

Redaktion: Elena Herdt

HÖHENLUFT Einmal Kassel von oben sehen und nicht durch die Straßen hetzen. Was für viele reine Vorstellungskraft in überfüllten Trams und Straßen ist, leben andere jeden Tag. FRIZZ-Mitarbeiterin Elena Herdt hat einen Höhenflug gewagt. Meine Hand zittert leicht, als ich den Steuerknüppel erfasse und schließlich beginne, zu lenken. Offenbar etwas zu heftig. Das kleine Sportmotorflugzeug neigt sich in steilem Winkel nach rechts. Ich fliege selbst und das gerade, wenn auch unter Anleitung meines Fluglehrers neben mir. Mein Panikpuls beruhigt sich langsam, als sich die Maschine gelassen zur Seite neigt und schließlich die gewünschte Kurve auf den Herkules zufliegt. Mein erstes Flugmanöver. Flughafen Kassel Calden, die Sonne scheint aber es ist ziemlich windig. In der Flugschule „LightWings“ treffe ich meinen Fluglehrer. Sein fortge-

22

April 2014

Freizeit_2_OK.indd 22

schrittenesAlter erweckt in mir den Eindruck von Kompetenz und Erfahrung. Nach einem kurzen Händedruck mit Falk Breninek und einer knappen Einweisung, sitze ich auch schon in dem kleinen Flieger, eine Schülermaschine in der schon viele Anfänger ihrer ersten Flugstunde mit Bangen entgegen gesehen haben mussten. Dafür bin ich erstaunlich ruhig, stelle ich fest. Zumindest so lange, bis das Flugzeug sich in Bewegung setzt. Die Maschine beschleunigt auf dem Runway und hebt nach knapp hundert Meter einfach vom Boden ab, augenscheinlich leicht wie eine Feder. Das Abheben hat etwas Gleitendes, man wird nicht in den Sitz gepresst, wie bei einer Passagiermaschine, sondern schwebt beinahe in den Himmel hinauf. Die Landschaft schrumpft immer weiter auf Miniaturgröße zusammen, ein befreiendes, abenteuerliches Gefühl. Es dauert keine fünf Minuten, ehe wir über Kassel fliegen, das Häusermeer erstreckt sich wie ein Wasserfluss 900 Meter unter uns. Nach einem kurzen Blick auf die Stadt von oben, bewegen wir uns auf den Herkules zu. Diesmal bin ich selbst an der Reihe. Ganz zärtlich und mit Gefühl bewege ich den Steuerknüppel nach rechts oder links, aber auch nach unten wenn uns die

Thermik hochdrückt oder wir wieder absinken. Nach wenigen Minuten habe ich ein Gefühl für die Steuerung und nicht mehr ganz so viel Angst, den Winkel der Flügel etwas steiler werden zu lassen, um eine elegante Kurve zu ziehen. „Jetzt fliegen Sie mal zum Friedrichsplatz!“ Nach kurzer Desorientierung über den Dächern der Stadt und gleichzeitigem Lenken erkenne ich zu meiner Linken die Orangerie und schließlich den akkurat getrimmten Platz vor dem Fridericianum. Begeistert sehe ich dabei zu, wie langsam sich die Menschen, klein wie Ameisen, über den Königsplatz bewegen, der von oben aussieht, wie ein ausgestanzter Kreis inmitten der Häuser. Dann schlage ich den Weg zurück Richtung Flughafen Calden ein, allerdings übernehme ich das Steuer nur so lange, bis sich der Wind zurückmeldet, der immer stärker wird. „Für Schüler wäre der Wind jetzt zu stark“, sagt Breninek. Erleichtert lehne ich mich zurück und genieße die letzten Minuten. Etwas weich sind mir die Knie doch, als ich das Cockpit verlasse. „Für das erste Mal war das schon nicht schlecht, aber Frauen sind da sowieso unerschrockener als Männer.“ www.ultraleicht.de

www.frizz-kassel.de

27.03.14 15:49


Baunatal | Eschwege | Fritzlar | Göttingen | Hann. Münden | Hofgeismar | Kassel | Melsungen | Vellmar | Warburg | Witzenhausen

FRIZZ BEWEGUNGSMELDER

››

verlosung.spielregeln F RI ZZ verlosungen der aktuellen Ausgabe: 8.4.

The Bianca Story (bm.040.457.)

Schlachthof Kassel

ES: 4.4.

S.24 S.10

16.4.

Rainald Grebe (bm.040.458.)

Stadthalle Kassel

ES: 11.4.

22.4.

DeSoto Caucus (bm.040.459.)

Schlachthof Kassel

ES: 18.4.

S.24

26.4.

Faela (bm.040.460.)

Foyer Sparkasse Kassel

ES: 21.4.

S.13

27.4.

Apassionata (bm.040.461.)

Lokhalle Göttingen

ES: 21.4.

S.26

2.5.

Yakari – Das Musical (bm.040.462.)

Stadthalle Kassel

ES: 23.4.

S.33

3.5.

Jürgen von der Lippe (bm.040.463.)

Stadthalle Kassel

ES: 23.4.

S.29

9.5.

Driscoll & Kouyate (bm.040.464.)

Schlachthof Kassel

ES: 30.4.

S.13

www.frizz-kassel..de

BWM_Titel_KS_0414_OK.indd 23

Und so geht’s: Wählt den gewünschten sechs­ stelligen Gewinncode und schickt ihn mit Vorname. Name (z. B.: bm.032.011.Frizz.Freundlich) als SMSText an die 32223 *. Die Gewinner werden von uns telefonisch benachrichtigt. Die Nummer ist gültig für jedes Netz. Wer kein Handy besitzt, kann natür­ lich auch per Postkarte teilnehmen (­E-Mail oder Te­ lefon angeben). Der Rechtsweg ist ­ausgeschlossen! ­Bitte den jeweiligen Einsendeschluss (ES) beachten! * Die SMS kostet 49 Cent zzgl. 12 Cent T-Mobile Transportleistung.

April 2014

23

27.03.14 18:21


›› FRiZZ Musik

Redaktion: Elena Herdt, Alexander Röder

FRIZZ präsentiert: 8.4, Schlachthof, 20.30 Uhr

11.4, A.r.m, 24 Uhr

The Bianca Story

The toten Crackhuren im Kofferraum

›› Tickets: ab 10.90 €, www.schlachthof-kassel.de, www.thebiancystory.com

›› www.armaberokay.de, www.thetotencrackhurenimkofferraum.de

Wer ist eigentlich diese Bianca, die der Schweizer ArtPop-Band ihren Namen gibt? Es handelt sich bei diesem Frauennamen tatsächlich nicht um ein verstorbenes Haustier oder die Lieblingsoma. Bianca ist italienisch und bedeutet Weiß, damit verbinden die Musiker die leeren Seiten auf ihrem Songbook, die sie gerne noch füllen wollen. Bislang ist ihnen das mit großer Bandbreite gelungen. Ihre Alben zeugen oft von Melancholie und überraschen dann doch wieder mit beschwinglicher Leichtigkeit und Freude. Inzwischen genießen die fünf Baseler eine große Fangemeinde in ihrem Heimatland. Besonders positiv fällt The Bianca Story kürzlich mit ihrem 2003 erschienenen Album „Digger“ auf, das sie ihren Fans inzwischen auf Tour und online kostenlos anbieten, so auch bei ihrem Auftritt im Schlachthof am 8. April.

„Ich brauch keine Wohnung“, beschreit diese Band auf ihrem neuen Album. Und zumindest am 11. April werden sie die tatsächlich nicht brauchen. Dann sind die Berliner Rockgören von „The toten Crackhuren im Kofferraum“ zum Sweatival Nr. 8 im A.R.M. zu Gast. Nicht nur ihr Name klingt extrem, auch die Bühnenoutfits und ihr Auftreten lässt auf Krach und Exzesse schließen. Wer allerdings Gekreische mit Tinitusgarantie erwartet, irrt. Die Musik der T.C.H.I.K. aus Berlin sind eine ungewöhnlich verrückte Mischung aus trashigem Punkrock, penetrantem Elektro und einer ordentlichen Portion GirlAttitüde. Ihr Stil bewegt sich irgendwo zwischen Deichkind und Tic Tac Toe, ob im positiven oder negativem Sinn, daran scheiden sich die Geister und genau darauf legen es die Crackhuren offenkundig auch an, wenn man sich die teils allzu aufgesetzt wirkenden vulgären und skurrilen Texte anhört.

FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Infos siehe Seite 23.

16.4., A.R.M, 21 Uhr

4.4., Joe‘s Garage, 21 Uhr

22.4.,Schlachthof., 20.30 Uhr

20.4., Unten, 22 Uhr

›› www.armaberokay.de, www.pascow.org

›› Tickets: 10 €, www.joes-garage.de

›› VVK: 7 €, AK: 10 €, www.schlachthof-kassel.de

›› www.wirsindunten.de

Seit vielen Jahren schon gehören Pascow zum festen Bestandteil der deutschen Punkrock-Szene. Ihre intelligenten, provozierenden und oft auch versteckt politischen Texte mischen sie mit punk-typischem Gesang und Gitarrenriff. Bereits im letzten Jahr beehrten sie das A.R.M mit einem Konzert und haben für ihren Auftritt am 16. April gleich noch das im Februar erschienene neue Album „Diene der Party“ mit im Gepäck. Ihre Kryptographie haben die vier Punkrocker darauf abgelegt und besingen ihre Botschaft ganz direkt.

Die eigentlich Kunst des Coverns besteht zweifellos darin, bereits bekannte und beliebte Lieder nicht einfach eins zu eins wiederzugeben, sondern eine eigene Version zu erstellen, das Stück sich zu eigen machen und es neu zu interpretieren. Mambo Kurt hat sich diese Eigeninterpretation zum Markenzeichen gemacht. Er spielt große Hits auf einer Heimorgel als Mambo oder Ska. Die einköpfige Hausband der SWR3 latenight ist am 4. April inklusiver seiner Orgel-Cover ab 21 Uhr in Joe‘s Garage zu Gast.

Ihr unaufgeregter, lässiger Stil aus Indie, Country und Amerikana brachte den vier Dänen von The DeSoto reichlich Beachtung in der Szene. 2008 veröffentlichten sie ihr erstes Album. Davor arbeiteten sie mit Songwriter Howe Gelb von Giant Giant zusammen. Bei ihrem Auftritt im Schlachthof am 22. April soll ihr 2013 veröffentlichtes zweites Album im Fokus stehen, das durch erhabene Gelassenheit und coole Melodien überzeugt.

Diese fünf Hamburger bezeichnen ihre Musik als aus der Natur entsprungen und damit scheinen sie ins Schwarze getroffen zu haben. Naked As We Came verbinden Singer-Songwriter-Kunst mit Folklore und sorgen durch mehrstimmige Gesänge im Zusammenspiel mit Gitarre, Banjo und Perkussion für ein einzigartiges Hörerlebnis, gespickt mit musikalischen Entdeckungen. Live spielte sich die Band durch diverse Hamburger Clubs und traten auch beim Reeperbahnfestival auf. Am 20. April zeigen sie ihr Können im Kellerclub.

Pascow

24

April 2014

Musik_OK.indd 24

Mambo Kurt

The DeSoto Caucus

FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Infos siehe Seite 23.

Naked As We Came

www.frizz-kassel.de

27.03.14 17:14


9.4, Tif – Theater im Fridericianum, 20.15 Uhr

21.4., Opernhaus, 20 Uhr

Paragon Quartett - Cerca

BAP

›› Tickets: ab 7 €, www.staatstheater-kassel.de

›› Das Konzert ist ausverkauft.

Melodien und rhythmische Motive fließen von einem Musiker zum anderen, Ideen kommen aus allen Ecken dieses Quartetts, eine musikalische Konversation entwickelt sich fortlaufend, denn es gibt immer eine Perspektive, die man so noch nicht gehört hat. Von Brooklyn über venezolanischen Merengue bis hin zu Bollywood Bhangra ist alles dabei. Dialoge entstehen und wachsen, immer neue Themen entspinnen sich im Klangbild. Manche verschwinden im großen Ganzen, andere treten in den Vordergrund, während die Band ihr musikalisches Netz immer engmaschiger webt. Die jungen Musiker Peter Ehwald (Saxophon) Arthur Lea (Rhodes), Jon Scott (Schlagzeug) und Matthias Nowak (Bass) treten gemeinsam am 9. April als Paragon Quartett - Cerca im Staatstheater für Liebhaber moderner Jazzmusik auf..

Niedeckens BAP zieht den Stecker: Mit der Tournee 2014 ergibt sich die Gelegenheit, BAP einmal von einer ganz anderen Seite zu erleben – akustisch, nah und mit einem ganz neuen Programm, das sowohl selten gespielte Songs als auch reichlich Klassiker enthalten wird. Das Repertoire der Konzerte speist sich aus den 17 BAP-Studioalben sowie aus Wolfgang Niedeckens insgesamt vier Solo-LPs, deren neueste im Dezember 2012 mit namhaften amerikanischen Musikern in Woodstock eingespielt wurde. Weit davon entfernt, nur eine ruhigere Lesart des längst legendären „Affrockens“ zu sein, unterzieht das Unplugged-Programm das Material einer eigenständigen Interpretation. Was eben noch Rock und Blues gewesen ist, kann nun Folk und Ballade werden. Die veränderten Arrangements, die veränderten Instrumentierungen und Klangfarben führen den Songs auch eine neue inhaltliche Dimension zu.

21.4., Zwischendeck, 20 Uhr

21.4., joe‘s garage, 20 Uhr

Soulsonic Rocksuite

9.4.,Kunstwerkstatt, 19.30 Uhr

10.4., Goldankaufclub, 20 Uhr

Die Kinder mit den Tauben ›› Tickets: 8 €, www.dock4.de

›› Tickets: 10 €, www.joes-garage.de

›› Tickets: 6 €, www.kunstwerkstatt-kassel.de

›› www.freddyfischer.com

Zwei akustische Gitarren begeben sich mit Banjo und Kontrabass auf Streifzüge durch vielerlei songschreiberische Gefilde, wie etwa dem Chanson, Bossa Nova, oder gar mancher Countrynummer. So in etwa kann man die in Heidelberg gegründete Band „Die Kinder mit den Tauben“ beschreiben. Obwohl sie mehr aus einer Not und einer feuchtfröhlichen Wette entstanden sind, gibt es sie inzwischen schon seit sieben Jahren. Auf dem Zwischendeck des dock 4 geben die Musiker eines ihrer inzwischen rah gewordenen Konzerte.

Soulsonic, das Duo um die Kasseler Chanteuse Romana Reiff und Pianist Andreas Köthe, ist bekannt für stilvolle Musikinterpretationen überwiegend aus den Genres Soul und Vocal Jazz. Zu Ostern wagen sich die beiden wie bereits im Vorjahr an neuen Stoff. Janis Joplin, Alanis Morisette, Nirvana, Pink, Metallica – die meisten dieser rockigen Vorlagen waren Romana selbst für ihre Rockcombo Fox Force 4 zu hart. In Joe‘s Garage erklingen deies Songs im hauchzarten Gewand – Piano, Stimme, Gänsehaut.

Sein Stil ist deutlich im Bereich Folk und Country anzusiedeln. Seine Lieder sind leidenschaftlich, mitreißende und träumerisch, wie auch seine Liveauftritte. Bereits mit 13 griff der Brite Nick Parker erstmals zur Gitarre. Diese Liebe für die Musik hat sich bis heute nicht gewandelt. Mit seiner aktuellen Platte tourt er derzeit durch kleinere Clubs und Bars und macht am 9. April in der Kunstwerstatt am Weinberg in der Reihe „Café Konzerte“ halt, wo er bereits im vergangen Jahr die Zuschauer von sich überzeugte.

Mit seinem groovigen Soul-Disco-Sound und charmant getexteten deutschen Lyrics hat Freddy Fischer einen eigenen Markt für sich entdeckt. Zumindest hierzulande scheint man von einer so funkigen Musik auf Deutsch noch nichts gehört zu haben. Zusammen mit seiner dreiköpfigen Comic Rocktime Band, bestehend aus Bass, Gitarre und Schlagzeug, shaked und grooved Freddy selbst an der Hammondorgel die Bühne, so auch am 10. April im Goldankauf Club.

Nick Parker

www.frizz-kassel.de

Musik_OK.indd 25

Freddy Fischer

April 2014

25

27.03.14 17:14


›› FRiZZ Kultur

Redaktion: Martin Nahrgang

19.4., Dock4, 15 Uhr

Tim Taylor ›› Eintritt: am Nachmittag kostenlos, Anmeldung erforderlich, am Abend: 5 €, 15 € inkl. CD + Buch „Ein anderer Grund“ und „Der Gärtner“ Kartentelefon und Info: (0152) 3370 1316 oder unter info@buntewege.de

Tim Krauß, besser bekannt unter seinem Pseudonym Tim Taylor, hat im Herbst vergangen Jahres sein fünftes Studioalbum vorgelegt. Dem Publikum im Dock 4 stellt „Kassels offizieller Rap-Botschafter“, wie er einst vom Onlineportal HipHop.de getauft wurde, am 19. April seinen Neuling „Ein anderer Grund“ ab 20.30 Uhr vor. Bereits ab 15 Uhr lädt er zur Vernissage der Ausstellung der im Rahmen seines Kunststudiums entstandenen Bilder und Skulpturen ein. Musikalische Gäste sind unter anderem Gris, G-Shock & Optimackz, Sam & Max. Interessierte können sich bereits am Nachmittag im Zwischendeck in Rap-, Graffiti- und Producing-Workshops unter professioneller Hilfestellung einen ersten Einblick in die HipHop-Kultur verschaffen oder bereits vorhandene Fähigkeiten und Skills durch den Austausch mit den Workshop-Leitern ausbauen.

25.-27.4., lokhalle göttingen

Apassionata ›› Tickets: ab 19,95€, Tickethotline: (01806) 733333 und unter www.apassionata.com

Nach dem zenhjährigen Jubiläum im Vorjahr ist Apassionata seit November mit der aktuellen Tour „Zeit für Träume“ in 28 Städten in sieben Ländern auf Tournee. „Zeit für Träume“ erzählt die Geschichte zweier Freunde, die durch die Kraft eines magischen Buches auf eine unvergessliche Reise gehen. Mutige Trickreiter, eine rasante Ungarische Post, süße Ponys und Esel, zauberhafte freilaufende Hengste und elegante Dressuren von Europas Showreiter-Elite machen jede einzelne ihrer Stationen zu einem Highlight. Erstmals gibt es darüber hinaus auch ein „Überspringen“ der Handlung in den Zuschauerraum. Gigantische Show, die nicht in Kassel, dafür aber in Göttingen haltmacht.  FRIZZ verlost 5x2 Tickets für die Vorstellung am 27. April in der Lokhalle Göttingen (18.30 Uhr). Infos siehe Seite 23.

© Karen Seggelke Beltz & Gelberg

13.4., martinksirche, 18 Uhr

24.4., theaterstübchen, 20 Uhr

13.4., bali kino, 11 Uhr

20.4., Kongr.-Zentr. Bad Sooden-Allend.

›› Eintritt frei

›› Eintritt: 17€, AK: 20€, Tickets unter: www.theaterstubchen.de

›› Eintritt frei, Infos unter: www.filmladen.de

›› Eintritt: 33€, erm. 30€, Tickethotline: (05652) 95870

Der Kasseler Bachchor trägt am 13. April die Matthäus-Passion von Carl Philipp Emanuel Bach vor. Das Werk changiert zwischen Barock und Frühklassik und ist so eine Komposition zwischen den Welten. Es handelt sich dabei um ein nicht in allen Teilen neu komponiertes Werk, das anlässlich des 300. Geburtstages des Komponisten, der zu Lebzeiten berühmter war als sein Vater Johann Sebastian, präsentiert wird. Der Bachchor inszeniert dabei eine Kasseler Erstaufführung. Dabei wird ausschließlich auf historischen Instrumenten musiziert.

Simone Solka kennt sich aus im politischen Dschungel. Nun kommt sie, direkt aus Berlin, ausgestattet mit nordkoreanischer Machtfülle und russischem Humor um den Bürgern von Kassel eine Nachricht von ganz oben zukommen zu lassen. In ihrem Programm „Im Auftrag der Kanzlerin“ will sie den Bürger bei wichtigen Entscheidungen zukünftig nicht nur abholen, sondern jetzt auch direkt mit auf den Weg nehmen. Und als langjährige Sufleuse der Kanzlerin scheint niemand dafür besser geeignet als das thüringische Energiebündel.

Im Zuge mehrerer Literaturmatineen gastiert am 13. April Mirjam Pressler im Bali Kino im Kulturbahnof. Pressler gilt seit geraumer Zeit als eine der erfolgreichsten Kinderbuchautorinnen, ihr Gesamtwerk umfasst mehr als 30 eigene Kinder- und Jugendbücher. Im Bali Kino ließt sie aus „Wer morgens lacht“. Der Roman berichtet die Geschichte zweier ungleicher Schwestern. Jahre nach Maries spurlosem Verschwinden, wagt Anne, sich den Erinnerungen zu stellen. Dabei treten Familiengeheimnisse zutage, von denen sie nicht wusste.

Anna-Maria Kaufmann zählt zu Deutschlands bekanntesten Sopranistinnen. Mit der Hauptrolle der „Christine“ in Andrew Lloyd Webbers Deutschlandauftakt des Erfolgsmusicals „Das Phantom der Oper“ gelang ihr 1990 an der Seite von Peter Hofmann der Karrieredurchbruch. In Bad Sooden-Allendorf setzt die kanadisch-deutsche Opernsängerin gemeinsam mit der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg zu einem Streifzug durch die Welt der großen Opernarien an und präsentiert Stücke von Verdi, Bizet oder Dvorak. Beginn: 19.30 Uhr.

Kasseler Bachchor

26

April 2013

Kultur_OK.indd 26

Simone Solga

Mirjam Pressler

Anna-Maria Kaufmann

www.frizz-kassel.de

27.03.14 15:51


© Charles Tandy

12. (11-23 Uhr) & 13.4. (11-19 Uhr), innenstadt warburg

3.4., caricatura, 20 Uhr

Mittelalterliches Spectaculum Warburg

Piero Masztalerz

›› Infos unter www.warburg-touristik.de

›› Eintritt: 6€. Öffnungszeiten Ausstellung: Di.-Fr. 14-20 Uhr, Sa., So. & Feiertage 12-20 Uhr

Mit einem Kulturprogramm bis spät in die Nacht präsentieren Musikanten, Gaukler und Feuerspucker täglich zehn Stunden märchenhafte Unterhaltung und phantastische Bühnenshows beim mittelalterlichen Spectaculum in Warburg. Scherenschleifer, Töpfer, Perlendreher und Gewandschneiderinnen lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Darüber hinaus gibt es einen mittelalterlichen Markt mit über 50 Ständen. In den Abendstunden verzaubern unzählige Kerzen, Fackeln und Feuerkörbe die Warburger Innenstadt. Am Samstag findet ab 21 Uhr ein aufregender Tag seinen Höhepunkt mit der Musikgruppe Mythemia. Bereits um 19 Uhr spielt die Gruppe Unvermeydbar. Am Sonntag öffnen sich die Pforten um 11 Uhr und das Spektakel endet um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Eine Ausstellung ist dem preisgekrönten Spiegel-Cartoonisten Piero Masztalerz noch lange nicht genug. Deswegen kommt er am 3. April noch einmal für eine Cartoonlesung aus dem fernen Hamburg nach Kassel. Dann wirft der 43-Jährige Cartoons an die Wand, liest sie vor, lässt sie vorlesen, zeigt Filme, erzählt aus seiner Jugend, signiert beliebige Körperteile und vieles, vieles mehr. 2013 erschien Mastalerzs Cartoonband „Heute ist dein Glückstag!“, das neben viel schwarzem Humor etliche derbe Zoten bereit hält. Beispielsweise findet Mastalerz zahlreiche Gags zum Thema Krebserkrankung und Trenderscheinungen wie Yoga und Social Media. Vom 28.4. bis 2.5.2014 bleibt die Galerie wegen Ausstellungsumbau geschlossen. Bis zum 27. April zeigt die Caricatura Masztalerz Arbeiten erstmals in einer großen Einzelausstellung. © Jürgen Bauer / Suhrkamp Verlag

17.4., Opernhaus Kassel, 19.30 Uhr

6.4., Filmladen, 11.30 Uhr

26.4., Lichtraum kassel, 17 Uhr

9.4., theaterstuebchen, 20 UhR

›› Eintritt: ab 23,50€ zzgl. VVK-Gebühren, Tickethotline: (0561) 1 09 42 22

›› Eintritt: 9 €, Tickethotline: (0561) 70 76 50

›› Eintritt: 10 € Tickethotline: (0561) 88 57 10

›› VVK: 13 €, AK: 15 €. Tickets unter: www.theaterstuebchen.de

Unter der Leitung von Andrej Hermlin entwickelte sich das 1986 gegründete Swing Dance Orchestra zu einem der erfolgreichsten deutschen Swing-Orchester. Die Geschichte der Band beginnt in einer Garage in Ost-Berlin: Dort treffen sich vier Freunde, alle Anfang 20 mit dem Wunsch, authentischen Swing zu spielen. Seit dem ersten Auftritt 1987 ist das Ensemble mitlerweile bis in die Staaten gereist um Tourneen zu spielen. Am 17. April beheimatet das Kasseler Staatstheater das 16-köpfige Kollektiv sowie Sängerin Bettina Labeau und „The Skylarks.

Marion Poschmann, vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin, liest am 5. April aus ihrem 2013 erschienen Roman „Die Sonnenposition“. Dieser erzählt die Geschichte von Altfried Janich, der nach der Wiedervereinigung als Klinikpsychiater in einem zerfallenden Barockschloss arbeitet, das als Psychiatrie genutzt wird. Er möchte seinen Patienten gegenüber die „Sonnenposition“ einnehmen und ihnen dadurch Orientierung bieten. Durch Erinnerungen an seine Familiengeschichte und den Unfalltod eines Freundes verliert er jedoch allmählich den Realitätsbezug.

Das Duo Corda e Vento hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt der Blockflötenmusik von der Renaissance bis zum Spätbarock zur Aufführung zu bringen. Originale und Bearbeitungen stehen dabei gleichberechtigt nebeneinander. Höfische wie auch volkstümlich inspirierte Musik sollen dem Publikum dieMusik verrgangener Jahrhunderte näherbringen. Elke Hardegen an der Blockflöte und Andreas Düker an Erzlaute und Barockgitarre wagen einen Streifzug durch Europa, von spanischer Renaissance bis zum irischen Folklore.

E.T.A. Hoffmann gehört zu den großen Literaten und Feingeistern der Romantik. Seine Erzählung „Der Sandmann“, in der der Leser dem Protagonisten Nathanael folgt, dem die Wirklichkeit wie in tausend Splittern eines zerbrochenen Spiegels vor seinen Augen zerbricht, zählt zu den bedeutendsten Werken Hoffmanns. Sabine Wackernagel liest am 9. April im Kasseler Theaterstübchen diese unheimliche, schaurig schöne Geschichte. Frank Pecher und Hartmut Schmidt unterstreichen mit ihrer Musik die flirrende Atmosphäre dieses Nachtstückes.

Swing Dance Orchestra

Marion Poschmann

Corda e vento

www.frizz-kassel.de

Kultur_OK.indd 27

Sabine Wackernagel

April 2014

27

27.03.14 15:51


›› FRiZZ Kunst

Redaktion: Martin Nahrgang

Ausstellungen Anthroposophisches Zentrum

„künstlerische Positionen im Dialog - Arbeiten von Charlotte Geister und Zaki Al-Maboren“. Bis 12. April.

Buch + Kunst Loft

„Arno Schmidt 100 Jahre? – allerdings! Bücher und Fotografien“. Ausstellung des Winfried Jenior Verlag und Antiquariats. Bis 30. April

Caricatura

„Masztalerz“ - Cartoons, Comics und Animationsfilme und Relikte aus den Anfangsjahren des Hamburger Künstlers Piero Masztalerz, bis 27. April.

Ellenbergerhaus Homberg

„25 Jahre Restaurator im Handwerk“, Wanderausstellung, bis 17. April.

Glasmuseum Immenhausen

„ „Das Gold der Ostsee - Bernstein zu Gast im Glasmuseum“, Vernissage: 12.4., bis 31.8.

Bruderhilfe

Wanderausstellung „AugenBlicke“ “ Basierend auf dem Fotobuch „Außergewöhnlich: Väterglück“ der Fotografin Conny Wenk, entstand die Idee des Initiators Lars Obermann, selbst Vater eines Kindes mit DownSyndrom, eine eigene Ausstellung mit Kindern und Erwachsenen des Arbeitskreises Kassel zusammenzustellen. Im Herbst 2013 entstanden die Fotos der Kinder im Tierpark Sababurg sowie auf der Freizeitanlage Am Ahlberg in Mariendorf. Die Fotos der jungen Erwachsenen entstanden in der Tanzschule „Body & Soul“ und bei den Theaterproben

des “Brachland Ensembles”. Eine Begegnung mit einem ihm völlig fremden Menschen mit Down-Syndrom - hat den Hobbyfotograf Paulo Marinho da Costa aus Immenhausen dazu bewogen, diese Aufnahmen zu

machen, um die dort entstandenen Augenblicke mit anderen teilen zu können. ›› Bis 2.5.in der Bruderhilfe Kassel, ab 16.5. im Rathaus der Stadt Immenhausen, Infos unter: www.downsyndrom-kassel.de

Kulturbahnhof Kassel

„GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“, Ausstellung von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen, Vernissage: 27.4., bis 11. Mai

kunsttempel

Klangland 14 „Nachhall“ beschäftigt sich mit der Vergänglichkeit von Menschen, Dingen und Ereignissen. Symbolisch dafür steht der Klang, den man hört, wenn das eigentliche Schallereignis bereits verklungen ist. Durch ihre Installationen, Performances, Workshops und Publikationen wollen die Künstler dem Publikum eine neue Sicht- und Hörweise in Bezug auf Klangkunst und auf kunstbezogene Experimentalmusik vermitteln. Zehn Klangkünstler aus Deutschland, Österreich und Großbritannien stellen ihre Arbeiten vor. Kurator ist der Kasseler Wolfram Spyra.

Kulturbahnhof Kassel

„unterwegs“, Ausstellung des Teams 387 Quadratmeter, bis 6.4. +

Kunstagentur Karin Melchior

„Weitermalen“, Ausstellung von Gudrun Emmert, Vera Kattler, Mathias Weis, 3 Positionen Malerei. Bis 10.4.

Kunsttempel

„Klangland 14 - Nachhall“, Ausstellung von zehn Klangkünstler aus Deutschland, Österreich und Großbritannien. Kurator ist der Kasseler Klangkünstler Wolfram Spyra, Vernissage: 4.4., bis 21.4.

›› Vernissage 4.4., 19 Uhr mit einer Performance von Daren Pickles, Ausstellung bis 21.4., weitere Infos unter www.kunsttempel.net

Museum für Sepulkralkultur „Solange ich lebe, kriegt mich der Tod nicht.“ Ausstellung von Tobias Wenzel, bis 4. Mai.

Kasseler kunstverein

Ramada Hotel Kassel

›› Ausstellung von Folke Köbberling und Martin Kaltwasser, Eröffnung: 4. April, 19 Uhr, bis 1.6.

„Wege zum Realismus“, Ausstellung von Isabel Lopez-Traudt und Julian Rossmeisl Vernissage 25.4., bis 30.4.

Rathaus Kassel

„Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“, Wanderausstellung von Birgit Mair hat die Wanderausstellung Birgit Mair, bis 11. April

Rathausfoyer Oberkaufungen „Pitto 2013 - ein chinesisches Jahr!“ Bis 12. April 2014.

Rathausgalerie Vellmar

„Bilder der Vergänglichkeit“, Ausstellung von Rodica von Keyserling, bis 30. April

Work Oase Kassel

„Begegnung - Gemeinschaft“, Ausstellung mit Acrylbildern von Jutta Schlier, Vernissage: 12.4., bis 31. Juli.

28

April 2014

Kunst_OK.indd 28

„Full Stop. Forever.“ Das international arbeitende Künstlerduo Folke Köbberling und Martin Kaltwasser beschäftigt sich mit den Auswirkungen der gegenwärtigen Mobilitätskultur unserer Gesellschaft. Die besonderen Raumformationen, die sie hervorbringt, ermöglichen es sich effizient und anonym im Transit zu bewegen. Die Zukunft fest im Blick – die Utopie im Gepäck, wagen die Künstler die Aneignung dieser Orte. Sei es in Form der Wiederbelebung, der Aufwertung oder der Zerstörung: Immer steht der Möglichkeitssinn im Mittelpunkt ihrer Arbeiten. Wie etwa bei dem Ver-

such in der kleinen amerikanischen Stadt Marfa, die vor 29 Jahren von den Fahrplänen gestrichen wurde, den vorbei rasenden Zug anzuhalten. „Full Stop. Forever.“ führt erstmalig verschiedene der weltweit realisierten Arbeiten zusammen und kombiniert sie mit neu entstandenen Expo-

naten, die sowohl im Innen- als auch Außenraum zu sehen sind. ›› ÖZ: mittwochs bis sonntags von 11 – 18 Uhr, donnerstags 11 – 20 Uhr, Führungen für Gruppen auf Anfrage. Einzelpersonen können ohne Anmeldung an den Samstags-Touren teilnehmen. Termine: 12.4., 26.4., 10.5. und 24.5., jeweils um 14 Uhr. Kosten pro Person: 2€.

www.frizz-kassel.de

27.03.14 15:15


›› FRiZZ Comedy

Redaktion: Elena Herdt

30.4., Lokhalle Göttingen, 20 Uhr

6.4., Komödie, 18 Uhr

Cindy aus Marzahn

Hennes Bender

Ihre pinke Kunstfigur aus einem Plattenbau in Marzahn brachte Ilka Bessin als „Cindy aus Marzahn“ besonders durch ihre Auftritte bei RTL Bekanntheit. Mit Bühnenschows wie „Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden“ oder „Bezaubernde Cindy“ zieht sie mit Berliner Schnauze Massen vor den Fernseher. Damit konnte sie als Gastmoderatorin sogar Makrus Lanz in seiner Sendung „Wettern, dass ... ?“ in den Schatten stellen. Auf ihrer aktuellen Tour „Pink is bjutiful“ kommt für sie Jammern über einen fehlenden Traumman nicht in Frage, stattdessen will sie ihrem Publikum, am 30. April in der Lokhalle, in GöttingenLebenshilfe geben, frei nach dem Motto „Ist det Leben noch so oll, mach es einfach bjutiful.“

›› Eintritt: 20 €, Kartentel. (0561) 183 83

Was ihm an Größe fehlt, macht er mit seinem lauten Organ auf der Bühne wieder wett, da scheint der Name seines Bühnenprogramms „Klein/Laut“ perfekt für ihn gewählt. Ohne Punkt und Komma, und scheinbar frei aus dem Stegreif gegriffen, quatscht sich der selbsternannte „Comedyhobbit“ Hennes Bender durch sein Programm und gibt seinen Senf zum alltäglichen Wahnsinn und seine Nebenwirkungen ab: Zeitgeschehen, Alltagsprobleme wie Einkaufen und die Medien gehören zu seinen Beschwerdestellen. Vor seinen Kommentaren und Wortspielen ist niemand sicher, weder hochrangigie Politiker noch das Publikum, das er gerne mit in sein Programm einbezieht. Seine Auszeichnung als „Bester Newcomer“ des Deutschen Comedy Preises sowieAuftritte in den Sendungen „Zimmer frei!“, „NightWash“ und „Quatsch Comedy Club“ machten ihn für ein großes Publikum bekannt. Von der quirligen Wortgewalt aus Bochum dürfen sich die Zuschauer am 6. April in der Komödie in Kassel überzeugen.

© Andre Kowalski

© Boris Breuer

›› Eintritt: 28 €. Weiterer Termin: 12.4., Kassel Stadthalle (nur noch Restkarten)

3. & 4.5., Stadthalle Kassel

16.4., Komödie, 20 Uhr

4.4., Bürgerhaus Vellmar-West, 20 Uhr

›› Eintritt: ab 33,70 €, Tel. (0561) 70 95 50. Weitere Termine siehe ab Seite 35.

›› Eintritt: 20 € Info & Tickets: (0561) 18383 und unter www.komoedie-kassel.de

›› VVK: ab 18 € Infos & Tickets: www.piazza.ddticket.de

›› VVK: ab 16 € Infos & Tickets: (0561) 20 32 04

Jürgen von der Lippe ist zurück auf der Bühne und verspricht als Alterspräsident der deutschen Comedy nach 40 Jahren Berufserfahrung sein bisher bestes Programm, zumindest behauptet er das. Unter dem Titel „Wie soll ich sagen ... ?“ verbirgt sich unsere Sprache mit all ihren Tücken, Fallstricken und Möglichkeiten, sich zu blamieren. Von der Lippe greift in seiner Show auf Neues und Altbewährtes zurück. Seine bekannte Zauberei gehören ebenso zum Programm wie seine neue Liebe, das Saxofon.

Vor etwa 600 Jahren glaubten die Menschen noch, die Erde sei eine Scheibe. Heute hat der in Deutschland lebende Us-amerikanische Comedien John Doyle eine ganz andere Theorie: Er behauptet, „die Welt ist eine Bandscheibe“ und belegt diese These mit allerlei Wehwehchen, die den modernen Menschen plagen. Vov Gelenkschmerzen über Rückenschmerzen bishin zu Wer-WeißWas-Für-Schmerzen ist alles dabei. Natürlich hat Doyle auch ein Rezept für Leidende und Therapie- und Diagnose-Geplagte: Schmerzen einfach weglachen.

Ist das noch der ganz normale Wahnsinn oder schon Irrsinn 21? Mitmachen, Mitlaufen und Mit-imStromSchwimmen ist Helmut Schleich überdrüssig und kündigt mit seinem neuen Porgramm „Nicht mit mir!“ seinen persönlichen Portest an. Dabei holt er sich Unterstützung von Franz Josef Strauß, terrorselige Lederhosen-Taliban und Schlagerpsychologen - allesamt verkörpert durch den Münchner Kabarettisten, der schon längere Zeit als eine der markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Szene gilt.

Geboren im Sozialismus, sozialisiert im Kapitalismus, kapituliert in der EU – Nils Heinrich weiß Bescheid. Er stammt aus einem gut verschlossenen Menschenhabitat. Das hat ihn geprägt und zu dem gemacht, was er heute ist: ein charmant boshafter Revolutionär der Alltagskomik. Mit Nonchalance serviert er einen Kabarettabend der bizarren Geschichten zwischen Weltverstehen und Weltgeschehen,. Ein tragikomischer Held der Katastrophen – blitzgescheit und immer mit Bodenhaftung. Und so entlarvt er die Abstrusitäten, die uns das Leben versauen.

Jürgen von der Lippe

  F R I Z Z verlost 2 Tickets. Infos siehe Seite 23

John Doyle

Helmut Schleich

www.frizz-kassel.de

Comedy_OK.indd 29

3.4., Theaterstübchen Kassel, 20 Uhr

Helmut Schleich

April 2014

29

27.03.14 15:36


›› FRIZZ THEATER

Redaktion: Inga Habiger, Alexander Röder

Dock 4

ImproKS: Foolish April Frühling is all around us! 5.4., 20 Uhr

© N. Klinger

PREMIEREN

100.000 SUPERSTARS Premiere: 5.4., Opernhaus, 19.30 Uhr

Das Improvisationstheater ImproKS beschäftigt sich dieses mal mit Allem rund um den Frühling. Das Publikum gibt die Stichwörter, dann wird von 5 an heruntergezählt und los geht´s. Schauspieler und Publikum finden sich in einer völlig neuen Welt, die davon lebt, dass die Schauspieler aufeinander eingehen. Lachanfall garantiert! VVK: 8 €. www.improKS.de

Deutsches Theater Göttingen

Lou Andreas Salomé 25.4., 20 Uhr Es gibt kaum eine andere weibliche Persönlichkeit des ausgehenden 19. Jahrhunderts, deren Einfluss auf die europäische Geistesgeschichte in einem so krassen Missverhältnis zu ihrer Bekanntheit steht wie die der Schriftstellerin Lou Andreas-Salomé. Lutz Keßler bringt dieses philosophisch durchwirkte Kammerspiel um Macht und Unterwerfung, Selbstbestimmung und Abhängigkeiten als atmosphärisch dichtes Vexierspiel auf die Bühne. Von Tine Rahel Völcker. Tickets im VVK: (0551) 49 69 11. www.dt-goettingen.de

Deutschland sucht den Superstar. Wann wirst du endlich einer? Die Chancen dafür stehen doch nicht schlecht – Stars werden schließlich nicht als solche geboren, sondern gemacht. Was also macht einen Star wirklich aus? Und was ist mit den Helden des Alltags: Sind wir nicht alle wenigstens ein bisschen Superstar? Drei Choreografen bieten die Möglichkeit, drei unterschiedliche Positionen zeitgenössischen Tanzes an einem Abend sehen zu können. Neben einer Choreografie von Tanzdirektor Johannes Wieland sind Arbeiten von Styliani Zannou und Helge Letonja zu sehen. ›› Choreografie: Styliani Zannou, Helge Letonja, Johannes Wieland. Alle Termine gibt‘s in unserem Veranstaltungskalender ab Seite 35. Tickets im VVK: Tel. (0561) 1 09 42 22. www.staatstheater-kassel.de

Junges Theater Göttingen

PREMIERE: 10.4., KOMÖDIE KASSEL, 20 UHR

Candide oder: You Are (Not) In Wonderland.

Sei lieb zu meinem Mann

Premiere: 5.4., 20 Uhr Voltaire stellte Leibniz’ Theorie, demnach wir in der besten aller möglichen Welten lebten, infrage, indem er auf den Optimismus von Leibniz mit Sarkasmus antwortete. In „Candide“ lässt Voltaire seinen Helden diese Welt durchwandern und ihm allerlei Schreckliches widerfahren. Er schließt mit dem trockenen Fazit: „Don’t cry. Work.“ Wie bewegen wir uns in der heutigen Welt, die sich scheinbar seit dem 18. Jahrhundert nicht verändert hat? Gilt es, den optimistischen Blick zu schärfen oder dem Pessimismus ins dreckige Gesicht zu schauen? Regie: Robert Hartmann, mit Elisabeth-Marie Leistikow, Gintas Jocius, Robert Oschatz. www.junges-theater.de

Dock4, Studiobühne Deck1

Sorry, I just couldn´t sleep. 25. & 26.4.., 20 Uhr Ein Tanztück, das sich mit dem Thema der Schlaflosigkeit und den unterschiedlichen Atmosphären und Assoziationen der Nacht beschäftigt. Vorgeführt wird es von Studenten der Berufsfachschule für zeitgenössischen Tanz in Kassel. Die Einnahmen werden an Trinkwasserprojekte gespendet, die durch Viva con Agua realisiert werden. Tänzer: Celine Riat, Arthur Haas, Jeremia, Swarna Rautiainen, Serja Vesterinen, Tina Machulik, Kristina Becker. VVK: 10€. Kartentelefon: (0561) 787 2067

30

April 2014

Theater_OK.indd 30

›› Regie: Betty Hensel, Mit: Ingrid Steeger, Johanne Mildner, Marcus Rudolph, Marc Schlapp. Bühne: Knut Schakinnis VVK: 20/23€, Kartentelefon: (0561) 1 83 83. Alle Termine gibt‘s im Veranstaltungskalender ab Seite 35.

Karl ist erfolgreicher Zeitungsverleger, knallharter Geschäftsmann und begeisterter Besucher klassischer Konzerte. Und er leistet sich neben seiner Frau noch eine Geliebte. Doch eines Tages platzt ein fremder Mann in sein Büro und fordert ihn auf, sich AB 4.4., THEATER IM CENTRUM, 19.30 UHR

Im Tic swingen die Detectives

›› Regie: Michael Fajgel. Mit: Katja Brauneis, Christoph Steinau, Christian Bulwien, Herwig Lucas, Roland Oumard, Michael Fajgel. VVK: 19 €. Kartentelefon: (0561) 70 18 7 22 www.theaterimcentrum.de

In der Wiederaufnahme des Musicals „The Swinging Detectives“, das im New York der 40er Jahre spielt, gerät der frustriert Privatdetektiv Milton Barlowe zwischen die Fronten von internationalen Geheimdiensten, gemeinen Gangstern, mysteriösen Frauen – und schließlich wird

ihm sogar ein Mord vorgeworfen. Sein Partner Dixie Donner ist dem Whisky verfallen, sein Intimfeind, der Gangster Lefty Bronnsmeier, ist einfach nicht dingfest zu machen und seine große Liebe Roxanne spurlos verschwunden. Christoph Steinaus großartiges Musical besticht durch Witz, Spielfreude und

mehr um seine Geliebte zu kümmern. Karl soll die Affäre liebevoller, romantischer und vor allem intensiver gestalten, da er sonst Karls Frau informieren müsse. Und nun beginnt für Karl ein Eiertanz zwischen Mona, seiner Frau, und Sabrina, seiner Geliebten, der ihm zwischen Ammersee, Marrakesch und Istanbul kaum Zeit zum Atmen lässt... Regisseurin Betty Hensel inszeniert zum ersten Mal in Kassel. Neben Ingrid Steeger ist unter anderem der hr3-Moderator Marcus Rudolph zu sehen.

wunderbarer Musik. Songs von Sting und The Police erklingen in kraftvoll swingenden Arrangements. ›› Alle Termine gibt‘s in unserem Veranstaltungskalender ab Seite 35.

Stei 341

MoDo

st

www.frizz-kassel.de

27.03.14 16:23

stattaut


PREMIERE: 11.4., 20 UHR, THEATER IN DER WOLFSSCHLUCHT

Kassels neueste Bühne geht mit „Der Liebhaber“ an den Start ›› Von Stefan C. Limbrunner. Regie: Sebastian Rückert. Mit Annika Zaich und René Spitzer. Kartentelefon: (0561) 861 93 41, Wolfsschlucht 25, 34117 Kassel

Das Theater in der Wolfsschlucht wird bei der Premiere des ersten Stückes am 11. April offiziell eröffnet. Mit Annika Zaich und René Spitzer stehen im Gebäude der Schauspielschule Kassel zwei Absolventen in den Hauptrollen auf der Bühne. Sebastian Rückert inszeniert das Thrillerdrama „Der Liebhaber“, das mit einem scheinbar harmlosen Date des übergewichtigen Gemischtwarenhändlers Arthur Tonka und seiner Angebeteten, der blinden Studentin Marie Leonow, beginnt. Was Zuschauer und Angebetete nicht ahnen: In Tonkas Seele tun sich schwere psychische Abgründe auf. Er ist besessen von Mordfantasien und entführt die Dame seiner Wahl in den Keller, um sie dort zu strangulieren und schließlich zu ermorden. Als sich seine Hände jedoch um den Hals seines Opfers schlingen, dreht sich die Situation plötzlich und ein packendes Psychoduell zwischen zwei ungewöhnlichen Charakteren beginnt. Der Eine neurotisch, von seiner herrischen Mutter tyrannisiert und eingesponnen in einen

Kokon aus Wahnvorstellungen, die Andere körperlich völlig hilflos, jedoch dazu im Stande, ihren Peiniger so zu verunsichern, dass plötzlich wieder alles offen ist. Wird Marie überleben? ›› Weitere Vorstellungen: 16.5. & 23.5 jeweils 20 Uhr. Nächste Premiere im Theater in der Wolfsschlucht: „Luv“, 9.5.

AB 10.4., AUTOHAUS GLINICKE, 20 UHR

AktionsTheater spielt „Gras“ ›› Regie: Helga Zülch. Mit: Leoni Selina Bäcker, Kate Fierley, Renè Spitzer, Michael Werner. VVK: 12 €. Kartentelefon: (0561) 77 31 42. www.aktionstheaterkassel.com

Mit beißendem Humor und genauer Beobachtungsgabe zeigt Autorin Esther Gerritsen ein kleinbürgerliches Leben in formaler Verknappung. Kleinlauter Vater, dominante Mutter, selbstbewusste Tochter und verstörter Sohn - beim Campingurlaub. In knappen, intelligent gesetzten Dialogen lässt die Autorin ihre Figuren aneinander vorbei reden und unfreiwillig komisch familiäres Leben reflektieren. So beschreibt sie seltsam-grotesk und gleichzeitig beängstigend ernst die einem so vertraut erscheinenden Absurditäten des Familienalltags. Nach dem Erfolg im Herbst gibt‘s die Inszenierung von Helga Zülch im April wieder für sieben Mal zu sehen. ›› Termine: 10., 12., 16., 17., 19.,25. & 26. April, jeweils 20 Uhr, Autohaus Glinicke, Königstor 68-72.

Stattauto CarSharing

3 Monate testen über 60 Fahrzeuge in Kassel warten auf Benutzer

Steinweg 21 34117 Kassel

. ohne Aufnahmebeitrag . ohne Monatsbeitrag . nur 150 Euro Kaution

Mo-Fr 11-17 Uhr Do 11-20 Uhr

stattauto.net stattauto0414NEU5.indd 1 Theater_OK.indd 31

Tel.: 0561-7391163

Einfach anrufen oder hinklicken:

Studententarif in Zusammenarbeit mit

student.stattauto.net 26.03.14 16:23 11:50 27.03.14


›› FRiZZ Kids

Redaktion: Elena Herdt, Alexander Röder

Mensch Puppe FigurentheaterFestival: 1.-4. Mai, Kloster Haydauau Die Puppen übernehmen wieder die Bühne. Mit insgesamt zehn Theaterstücken meldet sich das Festival Blickfang zu seiner zweiten Auflage zurück. Sie haben etwas faszinierend kindliches an sich und dienen doch bei diesen Inszenierungen als Kunstobjekte für alle Altersgruppen. Und weil das so ist, veranstaltet der Kultursommer Nordhessen vom 1. bis 4. Mai zum zweiten Mal das Figurentheater-Festival Blickfang im Kloster Haydau in Altmorschen. Vier Tage mit den besten Inszenierungen, die man derzeit im Figurentheater sehen kann, darunter auch das Kaufunger Theater Laku Paka („Peter und der Wolf “, 3. Mai, 16.30 Uhr). Schwerpunkt des Festivals sind Stücke, die sich auf eine literarische Vorlage stützen. Kinder und Erwachsene werden gleicher-

maßen fasziniert sein von etwas unerwartet Schönem, Wunderbarem, noch nie da Gewesenem. Molière, die Grimms, Prokofjew, Victor Hugo und Wolf Erlbruch – auch sie hätten sicher ihren Spaß dabei, wie Figurenspieler ihre Stückvorlagen zum Leben erwecken. Gespielt wird mit Händen und Füßen, mit Objekten und Masken, mit Licht und Schatten, mit traditionellen Handpuppen, raffinierten Marionetten, bis hin zum Mikrotheater. Auch Workshops und kleine, kostenfreie Vorstellungen im Klosterinnenhof gehören zum Angebot. Die Eröffnung findet am 1. Mai um 19 Uhr im Kloster Haydau statt. Erste

Bühneneindrücke bekommen Besucher durch einen szenischen Einblick des „KrokodilTheater“ aus Tecklenburg, sowie musikalische Unterhaltung mit „Unisax“ aus Kassel. ›› Blickfang, FigurentheaterFestival – das Programm: 1.5., 19 Uhr: Eröffnung mit dem KrokodilTheater Tecklenburg (Eintritt frei) 1.5., 20 Uhr: Adams Äpfel 2.5., 15 Uhr: Frau Meier, die Amsel 2.5., 16.30 Uhr: Der kleine König und sein Pferd Grete 2.5., 20 Uhr: Der Glöckner von Notre Dame 3.5., 15 Uhr: Dornröschen 3.5., 16.30 Uhr: Peter und der Wolf 3.5., 20.30 Uhr: Der eingebildete Kranke oder Moliére in Behandlung 4.5., 11 Uhr: Circus Huckepack 4.5., 15 Uhr: Das tapfere Schneiderlein 4.5., 16.30 Uhr: Kleiner Piet, was nun?

© N.Klinger

5.4., Theater im Fridericianum, 15 uhr

Alice

›› Inszenierung: Martin Pfaff, mit: Elisabeth Hütter, Aljoscha Langel, Jürgen Wink, EvaMaria Keller. Kartentelefon: (0561) 1094-271. Ab 8 Jahre.

Was ist real, was ist nur in den Gedanken? Als Alice fasziniert einem Kaninchen hinterher läuft, fällt sie plötzlich in rasender Geschwindigkeit in die Tiefe. Festen Boden bekommt sie erst wieder unter die Füße, als sich der Boden entscheidet, seinen freien Tag bei Bodenturnen am Bodensee abzubrechen und doch wieder Boden sein zu wollen. Doch damit fangen die Absurditäten erst an. Nichts ist mehr in der bekannten Ordnung. Alice ist mal riesengroß, dann wieder winzig klein. Was zu

32

April 2014

Kids_OK.indd 32

Veranstaltungsorte: Engelsaal & Refektorium, Kloster Haydau, Morschen. Karten: 6 € Kinderpreis, 12 € für Abendveranstaltungen. Kartentelefon: (0561) 98 83 93 99. Tickets & Infos: www.kultursommer-nordhessen.de

Clara sagt die Kids-Kritik Clara, 8 Jahre

Anfang lustig erscheint, wird immer bedrohlicher. In diese Welt jenseits der bekannten Logik lernt Alice, sich zu behaupten. Sie muss sich nur ihrer eigenen Fantasie bedienen. Vier Schauspieler, eine so gut wie leere Bühne, ein schwerer Vorhang –

daraus wird Spiel, wird Welt, wird Theater. Spielkarten entfalten Leben, eine Raupe dehnt die Zeit, die das Kaninchen so dringend bräuchte Mit Katja Hensels herrlich absurdem Stück „Alice“ gibt Regisseur Martin Pfaff sein Kassel-Debüt.

Ich fand es am Anfang komisch, dass ein alter Mann das Mädchen Alice spielt. Aber dann hat es mich nicht mehr gestört. Das Stück war wirklich sehr lustig, ständig sind verrückte Dinge passiert, zum Beispiel dass vier erwachsene Menschen einen Nicht-Elefanten bewachen und immer wieder jemand anderes waren. Das war manchmal verwirrend. Wenn man als Zuschauer viel Phantasie hat, macht das Stück total Spaß.

www.frizz-kassel.de

27.03.14 15:43


1914 - 2014

100 Jahre Edersee

2.5., Kongress Palais Kassel, 16 Uhr

Yakari – raus aus der Glotze, rauf auf die große Bühne ›› Tickets für 25-46 € gibt‘s im VVK. Telefonhotline: (01806) 57 00 70 (max. 0,60 € / Min. inkl. MwSt.) Tickets und Infos: www.yakari-musical.de

Yakari lebt glücklich mit seiner Familie und seinen Freunden im Stamm der Sioux. Doch eine Sache ärgert ihn: Er will endlich auch ein großer Indianer sein. Ein Indianer, der Feuer machen kann, Bisons jagt und auf einem Pferd durch die Prärie reitet. So wie sein Vater Kühner Blick, der ihm eines Tages von Kleiner Donner, einem besonderen Mustang, erzählt. Yakari ist fasziniert und wünscht sich nichts sehnlicher, als dieses unbändige Pony zum Freund... Die Geschichten des Indianerjungen Yakari faszinieren Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Nach einer ausverkauften Tour im Vorjahr, ist das Musical wieder unterwegs und verspricht eine packendes Live-Erlebnis: neue Songs, fantastisches Bühnenbild, tolle Darsteller und Tänzer. Übrigens: Gäste im Indianerkostüm erwartet eine kleine Überraschung.   FRIZZ verlost 3x2 Karten für das Kassel-Gastspiel. Infos siehe Seite 23.

12.4., Stadthalle Göttingen, 16 uhr

Geburtstags-Show für 40 Jahre Sesamstraße ›› Tickets: ab 16,65 €, Kartentelefon: (0551) 90 12 13, www.stadthalle-goettingen.de

Beinahe jeder kennt die bekannten Figuren der Sesamstraße, die bereits Generationen von Kindern im Fernsehen begleitet hat. Nun feiert die beliebte Show ihr 40-jähriges Jubliäum mit einer Welttournee und legt dabei auch einen Stop in Göttingen ein. Die Bewohner der Sesamstraße planen eine Überraschung, doch wie man es von den lustigen Charakteren gewohnt ist, läuft das alles andere als glatt. Ob es ihnen doch gelingt, rechtzeitig ein Fest für den zotteligen Bären ins Leben zu rufen, könnt ihr am 12. April in der Stadthalle miterleben.

H I G H L I G H T S - 1 0 0 J a h r e E d e r s e e 2 0 1 4

Foto: K. Jaeger

Wann sehen wir uns in 2014 am Edersee? 05.04. 11.04. 14.06. 09.05.

Edersee 100 - Alles im Fluss Tanzperformance Vöhl, Henkelhalle Korbach, Stadthalle Hemfurth, Bürgerhaus

............................. Festakt: 100 Jahre Edersee Edertal-Hemfurth-Edersee

.............................

23.05. - 24.05. Drachenbootrennen & Vöhl-Herzhausen 25.05. 31.05.

............................. Jubiläumsmelodien am Edersee Vöhl-Herzhausen

............................. Mittelalterliches Spektakel mit Reitershow Edertal-Hemfurth, Zündstoff

.............................

08.06.

100 Jahre Asel am - früher im - Edersee Vöhl-Asel

15.06.

Sternfahrt: Eder-Bike-Tour Party an der Sperrmauer Ederseeregion mit

15.06.

Neandertalerfest Edertal-Buhlen

............................. ............................. Neandertalerfest 15.06.2014 Buhlen

.............................

04.07. - 05.07. LakeSound-Festival Edertal-Hemfurth

.............................

11.07. - 13.07.

100 Jahre Edertalsperre Edertal-Hemfurth-Edersee

19.07.

Jubiläum: 100 Jahre Bringhausen Edertal-Bringhausen

18.07. - 20.07.

Wasser- und Lichterfest Waldeck-Niederwerbe

25.07. - 27.07.

Stadtfest Waldeck Waldeck

22.08. - 24.08.

Ederseefest Waldeck-West

04.09. - 06.09.

Schattenwald: Eine poetische Reise in den dunklen Wald! Hemfurth, Baumkronenweg

............................. ............................. ............................. ............................. ............................. .............................

Alle Veranstaltungen unter: www.100jahre-edersee.de Weitere Infos:

Edersee Touristic Tel. 05623 99980 www.edersee.com

Tourismusbüro Waldeck

Tel. 05623 973782 www.waldeck.de

Kids_OK.indd 33

27.03.14 15:43


›› FRiZZ Party

Redaktion: Franziska Giesecke, Alexander Röder, Martin Nahrgang

26.4., Naturkundemuseum Kassel, 20 uhr

Neueröffnung: 11.4., Gleis 1, 22 Uhr

Die Spinnen doch: Nachts im Museum

Gleis 1 macht wieder auf und lädt zur SinnLust

›› Eintritt: 5 €, Tel. (0561) 7 87 40 66

›› www.gleis1.eu

Nachts im Museum – während an den meisten Abenden das Licht im Naturkundemuseum Kassel ausgeknipst wird, erstrahlt das ehrwürdige Ottoneum am 26. April zu einer Partylocation der Extraklasse. Tarantula – inmitten der aktuellen Spinnen-Ausstellung, zwischen riesigen Spinnenmodellen und hinter dickem Glas gesicherten Giftkrabblern, tobt das Partyvolk, angeheizt von DJ René Bieler zu tanzbaren aktuellen Hits und manchem Dancefloor-Klassiker. Dazu gibt‘s feine Live-Acts von Billi-Idol-Sänger Roger Kane, Popdiva Romana Reiff und der Kasseler Tänzerin Tina Machulik. „Tarantula“ ist nach „Rock den Rex“ und „Tanz den Bigfoot“ bereits die dritte Party, die in einer Ausstellung im Ottoneum stattfindet. Durch eine Kooperation mit der Ahnataler Tagespflege wurden zahlreiche Fantasie-Spinnen angefertigt, die als Dekoin Szene gesetzt werden.

Mit einer großen Sause öffnet das Gleis 1 am 11. April unter neuer Leitung seine Pforten. An den Decks sorgen DJane Betty Ford und DJ Divo mit einem Mix aus Pop und Dance der 70er bis 90er für beste Partystimmung. Unterstützung erhalten sie vom Saxofonisten Phunky Phil. Das Konzept des Clubs im KulturBahnhof soll neben bewährten Highlights um spannende neue Formate erweitert werden. So wird es am Samstag regelmäßig Tanzparkett-Abende geben mit einem Musikmix von den 70ern bis heute (5. April, 21.30 Uhr). Freitags heißt es „thank god it‘s friday“ mit Chartshits, Dance & Discofox. Und sonntags ist jedermann ab 15 Uhr ins Tanzcafé eingeladen. Nach einem kostenlosen Tanztraining geht‘s ab 16 Uhr zu Kaffee und Kuchen aufs Parkett. April-Highlight ist die Sinnlust am 19.4. Mit DJ Berry E. kehrt ein gern gesehener Gast im Gleis 1 ein. Nach einigen umjubelten Sinnlust-Gigs wird er ab 22 Uhr die Turntables zum glühen zu bringen.

5.4., Documentahalle, 21 Uhr

19.4., A.R.M., 24 Uhr

5.4.,Unten., 23 Uhr

10.4., Mutter, 21 Uhr

›› Tickets an der AK: 10 €, bis 22 Uhr 5 €

›› www.armaberokay.de,

›› www.almeeva.net

›› Eintritt frei

„Kassel tanzzzt“ hatte schon im November einen riesigen Erfolg. Zur zweiten Auflage sind die Top-DJ‘s Shaun Baker und Louis Garcia (Foto) am Start, die mit aktuellen Chartsounds begeistern. Minimalistische Houseklänge gibt es auf dem Houesfloor. Dort legen Cocoon-Legende Toni Rios und Demiro auf. Auch Black-Music kommt nicht zu kurz. An den Decks: DJ Blackskin, DJ Essa und DJ Alpha. Neben drei Floors heizen die „Dip 2 Deep Dancer“ und die Video-Künstler von “Pixelgold“ dem Publikum ein. Cocktailbar und kulinarische Leckerbissen inklusive.

Zu Ostern wird im A.R.M. standesgemäß elektronisch gefeiert. Neben den A.R.M. Residents Basti Fabel, Schmeisser, Dzeko und Zoka Matic haben sich auch Format B. angekündigt. Franziskus und Jakob, die sich als Produzentenduo im Berliner Raum durch zahlreiche Releases auf Labels wie Great Stuff Recordings, Alphabet City und Oliver Koletzkis Stil Vor Talent einen Namen gemacht haben, sind spätestens seit ihrem Album „Steam Circuit“ nicht mehr wegzudenken aus der Technoszene. Mit Mooner und Marc Romboy sind zudem zwei alte Hasen am Start.

Mit seiner Band war er bereits gast im Unten - am 5. April wandelt er jedoch auf Solopfaden: Almeeva kommt frisch aus Paris mit einem Paket aus analog-elektronischer Tanzmusik, das glatt dem Soundtrack aus Tom Tykwers Lola rennt entsprungen sein könnte. Am 20. April gastieren zudem Naked as we came im Unten. Das Hamburger Quintett liefert schwermütigen Folk-Rock, vollgepackt mit Weltschmerz ab, der sich aus einen interessanten Mix aus mehrstimmigem Gesang, Banjo, Gitarre , Bass und Percussion zusammensetzt.

Ab in die Mutter. The Bad Wolf Cororation DJ Set spielt dort für euch Brit Pop, Shoegaze, Indie Pop, Ska, New Wave, Madchester, Poptronics und Twee. Die DJs sind Bernd Kuchinke und Markus Raabe, die Gentlemen-DJs aus der Premier League. Bernd Kuchinke war in den 80ern und den frühen 90ern Resident-DJ im damaligen Kultschuppen Kunstbunker und dem York. Er steht für geschmedigen Eighties Pop & Wave Sound. Kuchinke, xer das Labeöl Romeo Records betreibt, ist ein Urgestein der Kasseler Szene und legt seit mehr als 30 Jahren auf.

Kassel tanzzzt

34

April 2014

Party_OK.indd 34

Format B zu Eastern

Almeeva

Bad Wolf Corporation

www.frizz-kassel.de

27.03.14 16:26


musik | party | film | kultur | kids | kunst | comedy | theater | shows | previews | specials | kleinanzeigen

FRIZZ TERMINKALENDER

››

25.- 27.04.2014 Göttingen Lokhalle www.apassionata.com VAK_Titel_KS_0414.indd 1

27.03.14 17:10


FRizz bewegungsmelder ››

Konzerttipps des Monats Max Raabe ›› 3.4., 19 Uhr, Stadthalle Göttingen, VVK: ab 35,40 €, www.stadthalle-goettingen.de Ganz ohne sein Palastorchester besticht Raabe mit kammermusikalischer Intensität. In zumeist leisen Tönen erzählt er „Übers Meer“ von Liebe, Sehnsucht, von Weggehen und Ankommen. Konzentriert und variantenreich spannt die voluminöse wie präzise Baritonstimme den melodramatischen Bogen - heiter, elegisch und melancholisch. Dabei singt er überwiegend Stücke aus der zeit der späten Weimarer Republik. Begleitet wird er vom Pianisten Christoph Israel.

Albert Castiglia ›› 7.4., Theaterstübchen Kassel, 20 Uhr. AK: 15 €. Der Sohn einer kubanischen Mutter und eines italienischen Vaters. begann bereits als Teenager Gitarre zu spielen und Songs zu schreiben. Ein erster Durchbruch gelang ihm, als ihn Junior Wells 1997 für seine Band engagierte, mit der er mehrfach um die Welt reiste. Im selben Jahr wurde er vom New Times Magazin in Miami zum „Best Blues Guitarist“ gekürt. Im Theaterstübchen präsentiert Castiglia mit Basser Matt Schuler und Drummer Joe Voye sein aktuelles Album „Living The Dream“.

Next Stop: Horizon ›› 15.4., Schlachthof, Kassel, 20.30 Uhr, VVK: 7 €. Ticket-Hotline: (0561) 98 35 00 Next Stop: Horizon melden sich nach diversen Theaterprojekten mit neuem Album zurück. „The Harbour, My Home“, im heimischen Analog-Studio auf herrlich verschrobenem Vintage-Equipment und mit ungewöhnlichen Instrumentarium wie Bass-Klarinette, Harmonium, Mandoline eingespielt, ist ein lustiger Knäuel aus Vaudeville, Cabaret, Folk und Zirkusmusik geworden. Die beiden Schweden Pär Hagström und Jenny Roos muss man einfach hören.

Rainald Grebe

© Gesa Simons

›› 16.4., Stadthalle Kassel, 20 Uhr, VVK: ab 34,20 €. Ticket-Hotline: (01806) 4 47 00 00 Was Grebe auch anpackt, stets begeistert, verblüfft und berührt der Liedermacher, Kabarettist, Autor und Theater-Regisseur mit seinem unnachahmlich hintergründigen Humor. Diesmal widmet er sich den Verhältnissen in der "Berliner Republik". Gemeinsam mit seinem bläserverstärkten Orchester offeriert Grebe eine bissig formulierte Großoffensive gegen Politik, Finanzkapital, Kulturschickeria und die bürgerliche Boheme. Interview mit Rainald Grebe siehe S. 10.

Café-Konzert am Mittwoch: mit Daniel Boll ›› 23.4., KunstWerkstatt am Weinberg Kassel, 19.30 Uhr. Tickets: 6 €. Die "Café-Konzerte am Mittwoch" in der KunstWerkstatt gelten noch als Geheimtipp, neue Musik zu erfahren. In gemütlicher Atmosphäre ergibt sich manch nettes Gespräch. Gast am 23. April ist der Neu-Kasseler Daniel Boll. Der Singer-Songwriter, der seine deutschen Songs kraftvoll auf der Gitarre begleitet, erzählt von Begegnung und Abschied.

1.

Dienstag Barspecials Kassel

Enchilada 17:00 Cocktail Happy Hour Lolita Bar 21:00 Plattenbörse

Bühne Kassel

Staatstheater Kassel 20:15 tif: „Invasion!“ Theaterstübchen 20:00 „Oh mein Papa“ heitere Schlagerrevue

Kino Kassel

CineStar 12:00 Kinotag

Göttingen

Junges Theater 20:00 Der Vorname

Konzerte Kassel

Kulturzentrum Schlachthof 20:30 Acoustic Bar Theaterstübchen 20:00 „Oh mein Papa“ heitere Schlagerrevue

Party/Disco Kassel

Enchilada 17:00 Happy Hour

Vortrag/Lesung Arolsen

Bürgerhaus Bad Arolsen 20:00 Bad Arolser Hochschultage - Prof. Dr. Hubert Zimme rmann, Die Eurokrise – ein unlösbares Dilemma?

Sonstiges Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 16:00 Skater Laufzeit Offener Kanal 18:00 Reihe: Gesichter der Kultur mit Katalin Hercegh und Kerstin Röhn Orangerie 14:00 Planetarium: Einführung in die Himmelskunde für Jedermann

Korbach

Hauerparkplatz 8:30 Wanderstrecke: NiederWerbe - Sachsenhausen Rathaus Korbach 14:30 Führung durch die historische Altstadt

2.

Mittwoch Barspecials Kassel

b2 19:00 Cosmopolitan

36

Enchilada 17:00 Ladies Night Lolita Bar 22:00 Cafe: Lolitas with Guns Bar: Don´t believeThe Hype

Bühne Kassel

Dock 4 19:30 Jacob-Grimm-Schule „Abfall“ Komödie 20:00 „Landeier“ Staatstheater Kassel 11:00 tif: „Invasion!“ Stadthalle Kassel 20:00 „Die Welt rückt näher“ Gerd Dudenhöffer als Heinz Becker

Konzerte Kassel

Kulturzentrum Schlachthof 20:30 „Kabbalah“ Post-Klezmer, Balkan Beat Theaterstübchen 20:00 „Jascalevich-MüllerKrug Trio“ Uni- Konzertsaal des Instituts für Musik 18:00 Intern. Minimal Music Festival „Nachwuchskonzert“

Party/Disco Göttingen

Exil GÖ 21:00 Helden von Heute - und Wild´n Weiz´n Nörgelbuff 22:00 Salsa en Sótano

Sonstiges Kassel

Bowling bei Bert 15:00 Pizza-Bowling Café Buch-Oase 19:30 „Das Leben, das ich selbst gewählt“ Schule des Goldenen Rosenkreuzes Kassel Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 17:00 Skater Laufzeit Orangerie 15:00 Planetarium: Full-DomeShow „Augen im All“ ab 12 J.

Korbach

Hauerparkplatz 8:30 Wanderungen der Mittwoch-Senioren im HWGHV Korbach 8:30 Wanderungen der Mittwoch-Senioren im HWGHV Korbach

3.

Donnerstag Ausstellung Kassel

Barspecials Kassel

b2 19:00 Cuba libre Enchilada 21:00 Enchi-Hour Joe´s Garage 16:00 After Work Party Lolita Bar 21:00 Elektrolita

Bühne Kassel

Dock 4 19:30 Jacob-Grimm-Schule „Abfall“ Komödie 20:00 „Landeier“ Theaterstübchen 20:00 Nils Heinrich „...weiß Bescheid!“

Korbach

Bürgerhaus Korbach 20:00 „Für die Jahreszeit zu laut“ Kabarett mit Jess Jochimsen Stadthalle Korbach 16:00 Keine Angst vor Hotzenplotz

Konzerte Kassel

Kulturzentrum Schlachthof 20:30 Jam Session Staatstheater Kassel 11:15 Schauspielhaus: 2. Kinderkonzert Uni- Konzertsaal des Instituts für Musik 20:00 Intern. Minimal Music Festival „Eröffnungskonzert“ Piccola Accademia degli specchi (Italien)

Bad Wildungen

Schloss Friedrichsstein Bad Wildungen 19:30 „Duo Melange“ Kammermusikduo

Göttingen

Stadthalle Göttingen 20:00 Max Raabe mit „Übers Meer“ Solo Konzert

Party/Disco Göttingen

Exil GÖ 23:00 Tequila Party

Marburg

Szenario im Auflauf, Marburg 20:00 Live Szenario´n Dance

Vortrag/Lesung Homberg-Efze

Stadt Homberg 19:00 Marktplatz 2: „Bauhistorische und bautechnische Untersuchungen an historischen Gebäuden“

Sonstiges Kassel

Bowling bei Bert 19:00 Glücksrad Bowling, Happy-Hour

Caricatura 20:00 Cartoonlesung mit Piero Masztalerz Sonderveranstaltung um Rahmen der Ausstellung

April 2014

VAK_0414_OK.indd 36

27.03.14 17:06


4.

Freitag

Ausstellung Kassel

Kunsthalle Fridericianum 19:00 Ausstellungseröffnung „Folke Köbberling/ Martin Kaltwasser“ Kasseler Kunstverein

Barspecials Kassel

b2 20:00 meet & greet Enchilada 17:00 Cocktail Happy Hour Joe´s Garage 21:00 „Mambo Kurt“ live Lolita Bar 22:00 Lounge-O-Lita; Bar: Vertigo - Torben Empire

Bühne Kassel

Dock 4 19:30 Jacob-Grimm-Schule „Abfall“ ev. Kreuzkirche 20:00 stadTheater präsentiert „Against-Together“ Performance mit Malerei, HipHop und Musik Komödie 20:00 „Landeier“, 17:00 + Staatstheater Kassel 19:30 Schauspielhaus: „Die Jungfrau von Orleans“ 20:15 tif: „Ab jetzt“ Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“

Gudensberg

Stadt Gudensberg 20:00 Bürgerhaus: Frieda Braun - Rolle vorwärts

Korbach

Stadthalle Korbach 20:30 „Haie küsst man nicht“ Kerstin Fernström

Vellmar

Piazza Vellmar 20:00 Helmut Schleich „Nicht mit mir“

Kino Göttingen

Junges Theater 20:00 Gretchen 89FF 20:00 Herr Kolpert

Konzerte Kassel

Alt Berliner Destille 21:00 „Müller, Meier, Schulze“ Café Buch-Oase 20:00 „Ankou“ live Kulturzentrum Schlachthof 21:00 „Ma Valise“ Balkan, Chanson, Rock Panoptikum-Club 20:00 Jam Jam FrühlingSession Universität Kassel 20:00 Gießhaus: „ Intern. Minimal Music Festival „in process“

Bad SoodenAllendorf

Altes Kurhaus BSA 19:00 Weltklassik am Klavier: “LISZT PUR!“ Chiyan Wong

Söhrewald

Wirtshaus Zum Grünen See 20:00 „Werner Lämmerhirt“ Gitarre

Party/Disco Kassel

A.R.M. 00:00 Circus Company Labelnacht Club 22 23:00 Party On Club UNTEN 22:00 Soul in da Hole Musiktheater 20:30 Rage Royal; Stage Attack Theaterstübchen 21:00 Gut aufgelegt. 63. Last Penny Party

Göttingen

Exil GÖ 23:00 Headbangers Ballroom Musa GÖ 21:00 Power Dance

Sonstiges Kassel

Bowling bei Bert 20:00 Ladies Night & Jackpot Bowling Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 16:00 Skater Laufzeit Kulturinitiative Harleshausen e.V. 20:00 „Diese Tiere.... Seltsame und witzige Tiergeschichten“ Orangerie 15:00 Planetarium: Einführung in die Himmelskunde für Jedermann Panoptikum-Club 19:00 Didgeridoo-Workshop, 17:;00; Trommel-Workshop,

5.

Samstag Barspecials Kassel

b2 20:00 meet & greet Lolita Bar 22:00 Lovebeats; Body & Soul Workout

Bühne Kassel

Brilliant Optik 20:07 „Absurdes und Durchblick“ von und mit Julia & dieEGO Dock 4 19:30 ImproKS „Foolish April“ Frühling ist all around us ev. Kreuzkirche 20:00 stadTheater präsentiert „Against-Together“ Performance mit Malerei, HipHop und Musik Komödie 20:00 „Landeier“, 16:00 + Kulturzentrum Schlachthof 20:00 Kassler Feinripp Staatstheater Kassel 15:00 tif: „Alice“ ab 8 J. 19:30 Opernhaus: „100000Superstars“, Premiere 19:30 Schauspielhaus: „Die Frau von früher“ 23:00 Schauspielfoyer „Spiel mir das Lied vom Tod“ Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“

Berkatal

Kneipe Öx in Berkatal 20:30 Sascha Korf „Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“

Göttingen

Musa GÖ 20:00 Die Trockenblumen „Mitgift und Galle“

Kino Göttingen

Junges Theater 20:00 Candide oder: You are (not) in Wonderland.

Konzerte Kassel

Adventskirche 19:30 „Trio Passionata“ Café Buch-Oase 20:00 „Duo Lytton / Wissel“ Erlöserkirche Harleshausen 20:00 Intern. Minimal Music Festival „Sandra und Jeroen van Veen“ Fiasko 21:30 „“Volbeer“ a tribute to Volbeat

Hardegsen

Burg Hardeg 20:00 Muthaussaal: „Indian Air“ live

Party/Disco Kassel

A.R.M. 00:00 Cuzzle Hyopa1z Club 22 23:00 Club Night Club UNTEN 23:00 Reinklang- live „Almeeva“ documenta-Halle 21:00 „Kassel tanzzzt“ die Party für Alle, GLEIS 1 21:30 Tanzparkett. mixed music von den 70er bis zu den 90igern und das beste von heute K 19 19:00 Fotomania feiert 6,66. Geburtstag ua mit „Lost Lyrics“ Panoptikum-Club 23:00 Hard & Tekk Resident Night Soda 23:00 Female Temptation Theaterstübchen 21:00 Gut aufgelegt. Musik der 80er, 90er und das Beste von heute York 23:00 Wild Chicks

Göttingen

Exil GÖ 23:00 Saturday Night Rockshow

Vortrag/Lesung Schauenburg

Schauenburger Märchenwache 19:00 Lesung mit Mirko Bonné

Sonstiges Kassel

Anlegestelle Die Schlagd / Rondell 19:30 Saisoneröffnungs Fahrt „Laue Frühlingsnacht mit der MS Hessen“ Bowling bei Bert 20:00 Bert´s Party Night; Formel 1 Bowling Innenstadt Kassel 9:00 Flohmarkt mit Herz Kesselschmiede Skatehalle 14:00 Skater Laufzeit 14:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Eine Reise unterm Sternenhimmel Familienprogramm ab 6 J.

Saisonstart am 13. April

Arolsen

Bürgerhaus Bad Arolsen 10:00 Arolser Ostermarkt 2014

April 2014

VAK_0414_OK.indd 37

37

27.03.14 19:31


FRizz bewegungsmelder ›› Korbach

Halle Waldeck 10:30 Korbacher Flohmarkt Obermarkt 7:00 Frische- und Bauernmarkt Rathaus Korbach 10:30 Führung durch die historische Altstadt

Waldeck

Schloss Waldeck 19:00 „ Hans Magnus Enzensberger“ im Gespräch

6.

Sonntag Bühne Kassel

Dock 4 11:00 „Die Bremer Stadtmusikanten“ ab 5 J. Komödie 18:00 Hennes Bender - „Kleinlaut“ Staatstheater Kassel 18:00 Opernhaus: „Die Zauberflöte“ 20:15 tif: „Anatol“ Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“ Theaterstübchen 15:00 „Martin Lüker“ Schnurz Piepe

Arolsen

Bad Arolsen 19:30 Fürstliche Reitbahn: Gastspiel der Komödie am Kurfürstendamm Berlin „Die Comedian-Harmonists“

Kids Kassel

Kulturzentrum Schlachthof 16:30 Große Musik für kleine Menschen

Konzerte Kassel

Staatstheater Kassel 15:00 Schauspielhaus: 2. Kinderkonzert „Coole Komponisten“ Uni- Konzertsaal des Instituts für Musik 19:00 Intern. Minimal Music Festival „Abschlusskonzert“ Don Li´s Orbital Garten (schweiz) Unterwasserladen 19:00 Intern. Minimal Music Festival „Abschlusskonzert“ Don Li´s Orbital Garten (schweiz)

Espenau

Waldhotel Schäferberg 11:00 Jazzfrühschoppen: „Kasseler Jazz Trio“

Vortrag/Lesung Kassel

Filmladen 11:30 Marion Poschmann liest aus „Die Sonnenposition“

Sonstiges Kassel

Eissporthalle 18:30 EC Kassel Huskies - Löwen Frankfurt GLEIS 1 15:00 Tanzcafé Kesselschmiede Skatehalle 14:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Eine Reise unterm Sternenhimmel Familienprogramm ab 6 J.

38

Arolsen

Bürgerhaus Bad Arolsen 10:00 Arolser Ostermarkt 2014

Fritzlar

Fritzlar 13:00 Innenstadt: Frühlingsfest, verkaufsoffener Sonntag

Korbach

Rathaus Korbach 11:15 Führung an der Korbacher Spalte

7.

Montag

Barspecials Kassel

b2 19:00 Caipisause Enchilada 17:00 Caipi Monday Joe´s Garage 18:00 Battle of the Bottles

Kino Kassel

Cineplex im Capitol 20:00 Englische OV 21:00 Sneak Alarm

Konzerte Kassel

Staatstheater Kassel 11:15 Schauspielhaus: 2. Kinderkonzert „Coole Komponisten“, 09:30 + Theaterstübchen 20:00 „Albert Castiglia“ Blues Rock

Sonstiges Kassel

Baila Salsa Tanzschule & Cafe 20:00 Salsa Üben Bundesagentur für Arbeit 10:00 BIZ bleibt bis 11.04.14 wegen Umbauarbeiten geschlossen

8.

Dienstag Barspecials Kassel

Enchilada 17:00 Cocktail Happy Hour Lolita Bar 21:00 Chamäleon

Bühne Kassel

Dock 4 17:00 „Die Bremer Stadtmusikanten“ ab 5 J. Staatstheater Kassel 19:30 Opernhaus: Disco in concert

Kino Göttingen

Junges Theater 20:00 Candide oder: You are (not) in Wonderland.

Konzerte Kassel

Kulturzentrum Schlachthof 20:30 „The Bianca Story“ live Theaterstübchen 20:00 „Three sides of a Coin“ Swingmusik

Party/Disco Kassel

Enchilada 17:00 Happy Hour

Sonstiges Kassel

Eissporthalle 19:30 EC Kassel Huskies - Eispiraten Crimmitschau Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 16:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Einführung in die Himmelskunde für Jedermann

Korbach

Hauerparkplatz 8:30 Wanderstrecke: NiederWerbe - Sachsenhausen Rathaus Korbach 14:30 Führung durch die historische Altstadt

9.

Mittwoch Barspecials Kassel

b2 19:00 Cosmopolitan Enchilada 17:00 Ladies Night Lolita Bar 22:00 Cafe: Lolitas with Guns Bar: Don´t believeThe Hype

Bühne Kassel

Komödie 20:00 „Sei lieb zu meiner Frau“ Generalprobe Staatstheater Kassel 11:00 tif: „Die Schatzinsel“ 19:30 Schauspielhaus: „Der Impresario von Smyrna“ 19:30 Opernhaus: „100000Superstars“ Theaterstübchen 20:00 E.T.A. Hoffmann: Der Sandmann Lesung von Sabine Wackernagel

Kids Kassel

Staatstheater Kassel 16:00 Opernfoyer: Einblicke. Führung für Kinder

Kino Kassel

Bali Kinos 17:00 Hip Hop meets Kino mit „Rapit Records“ live

Konzerte Kassel

Brüder Grimm Museum - Palais Bellevue 18:30 Hauskonzert Kunstwerkstatt Am Weinberg 19:30 „Nick Parker“ Folk

April 2014

VAK_0414_OK.indd 38

27.03.14 17:25


Staatstheater Kassel 20:15 Jazz im tif „Paragon Quartett“ Cerca

Party/Disco Göttingen

Exil GÖ 23:00 Wild´n Weiz´n

Vortrag/Lesung Kassel

Kulturzentrum Schlachthof 20:00 Tyo Takeda liest: Kurzgeschichten des Haruki Murakami

Sonstiges Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 17:00 Skater Laufzeit Orangerie 15:00 Planetarium: Full-DomeShow „Augen im All“ ab 12 J.

Korbach

Hauerparkplatz 8:30 Wanderungen der Mittwoch-Senioren im HWGHV Korbach

10.

York 23:00 Abi Party Lichtenberg Gymn.

Göttingen

Exil GÖ 23:00 Tequila Party

11.

Freitag

Ausstellung Kassel

WOK- Work Oase Kassel 17:00 Ausstellungseröffnung „Jutta Schlier“

Barspecials Kassel

b2 20:00 meet & greet Enchilada 17:00 Cocktail Happy Hour Lolita Bar 22:00 Lounge-O-Lita; Bar: Minirorck: Mandy

Donnerstag Barspecials Kassel

b2 19:00 Cuba libre Enchilada 21:00 Enchi-Hour Joe´s Garage 20:00 „Dieter Baumann“ Comedy Lolita Bar 21:00 Elektrolita Mutter 21:00 The Bad Wolf Corporation DJ Set

Bühne Kassel

Autohaus Glinicke 20:00 „Gras“ AktionsTheaterKassel Komödie 20:00 „Sei lieb zu meiner Frau“ Premiere Staatstheater Kassel 19:30 Opernhaus: „Tosca“ 19:30 Schauspielhaus: „Die Frau von früher“ 20:15 tif: „Türkisch Gold“, 11:00 + Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“

Göttingen

Junges Theater 20:00 Das Göttin-Gen: Eine Stadt heilt sich selbst (UA)

Konzerte Kassel

Goldankauf Club 18:00 Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band Kulturzentrum Schlachthof 20:30 „The Fog Joggers“ Indie Theaterstübchen 20:00 „Bünger“ Besser Scheitern

Party/Disco Kassel

Goldankauf Club 21:00 Freddy Fischer & his Cosmic Rocktime Band

05.04. Kassel Innenstadt, Wilhelmsstraße / Karlsplatz 05./06.04. Korbach, Halle Waldeck 12./13.04. Warburg, Stadthalle 19.04. Kassel Innenstadt, Wilhelmsstraße/ Karlsplatz 20. / 21.04. (Ostern) Möbel Finke Fuldabrück / Bergshausen

Bühne Kassel

Circus Rambazotti 19:00 „Sternenpaten Gala“ Komödie 20:00 „Sei lieb zu meiner Frau“ Staatstheater Kassel 19:30 Opernhaus: „100000Superstars“ 19:30 Schauspielhaus: „Der Kirschgarten“ 20:15 tif: „Das Himbeerreich“ Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“

Bad Wildungen

Wandelhalle Bad Wildungen 19:30 Hans Gerzlich „Zahlen Bitte!“

Beverungen

Stadthalle Beverungen 20:00 Steffen Henssler präsentiert: „Hamburg, New York, Tokio- meine kulinarische Weltreise“

Göttingen

Junges Theater 20:00 Das Göttin-Gen: Eine Stadt heilt sich selbst (UA)

Kino Fritzlar

Kulturscheune Fritzlar 20:00 „Die anonymen Romantiker“

Konzerte Kassel

Alt Berliner Destille 21:00 „Claudia Calodi Band“ Kulturzentrum Schlachthof 21:00 „Brixtonboogie“

Party/Disco Kassel

A.R.M. 00:00 Sweatival Club 22 23:00 Party On Club UNTEN 23:00 RRRNNN! GLEIS 1 21:00 Gleis 1 Wiedereröffnung m. DJs Betty Ford und Divo Goldankauf Club 23:00 Psychedelic Cental Station, Goaparty Musiktheater 23:00 Dark Area Theaterstübchen 21:00 Gut aufgelegt. Ü30 Disco Deluxe

Göttingen

Exil GÖ 23:00 Nacht der Schatten Musa GÖ 21:00 Rock gegen Rheuma

Sonstiges Kassel

Café Buch-Oase 18:00 Literarisches Ostereiersuchen mit Suitbert Hoffman Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 16:00 Skater Laufzeit Orangerie 15:00 Planetarium: Einführung in die Himmelskunde für Jedermann

12.

Samstag

Ausstellung Kassel

Kunsthalle Fridericianum 14:00 Führung durch die Ausstellung

Barspecials Kassel

b2 20:00 meet & greet Joe´s Garage 21:00 Pretty in Pink 80s Party Lolita Bar 22:00 Lovebeats; Body & Soul Workout

Bühne Kassel

Autohaus Glinicke 20:00 „Gras“ AktionsTheater Kassel Dock 4 20:00 still/motion company: l´age d´or Komödie 20:00 „Sei lieb zu meiner Frau“ Staatstheater Kassel 19:30 Opernhaus: „La voix Humaine/ Herzog Blaubarts Burg“ 19:30 Schauspielhaus: „Die Jungfrau von Orleans“ 20:15 tif: „Ab jetzt“ Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“

Bad Wildungen

Wandelhalle Bad Wildungen 19:00 „Jetzt nicht, Liebling“ Boulevard Komödie

Göttingen

Junges Theater 20:00 Das Göttin-Gen: Eine Stadt heilt sich selbst (UA)

April 2014

VAK_0414_OK.indd 39

39

27.03.14 17:07


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› Stadthalle Göttingen 16:00 40 Jahre Sesamstrasse. Die Geburtstags Show

KONZERTE Kassel

Café Buch-Oase 20:00 „Attila Vural“ Nicht ohne meine Gitarre Dock 4 21:00 Martin Steinbrück präsentiert „ZwischenDECKundTAPE Kulturzentrum Schlachthof 20:00 „Martin Tingvall Solo“

Beverungen

Stadthalle Beverungen 18:00 „Marianne & Michael“ 40 Goldene Jahre

Göttingen

Exil GÖ 21:00 „Alex Mofa Gang“ supp. Pfandpiraten u.a.

Hannoversch Münden

Cornpicker´s Hühnerstall 20:00 „Susanne Vogt“ Jazz

Meschede

Alte Synagoge 20:00 Klangkosmos - Weltmusik „Pascuala Ilabaca y Fauna“ Chile

PARTY/DISCO Kassel

A.R.M. 00:00 Reaktor Party Club 22 23:00 Club Night Club UNTEN 23:00 PULZ mit Stefan Goldmann Fiasko 21:00 „Select - 4.0“ die neue Indie Disco GLEIS 1 22:00 Depeche Mode & Electro Party Goldankauf Club 00:00 Krause Duo / Freude am Tanzen 00:00 ACiDis Mir Schnuppe feat. Krause Duo K 19 23:00 FloraundFaunaKollektiv „Liebesgrüsze aus Freiburg“ Panoptikum-Club 23:00 Cybertrax Labelnight Soda 23:00 T-Time DJ Chilly T Theaterstübchen 21:00 Gut aufgelegt. Funk und Soul York 23:00 Mädelsabend DJ Sixen

KULTUR 30.4. | 20 Uhr

40

SONSTIGES Kassel

Auestadion 14:00 KSV Hessen Kassel - FSV Mainz 05 II Kesselschmiede Skatehalle 14:00 Skater Laufzeit 14:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Eine Reise unterm Sternenhimmel Familienprogramm ab 6 J. Stadtteilzentrum Agathof 11:00 Afrikanisches Trommeln für alle Altersstufen

Korbach

Obermarkt 7:00 Frische- und Bauernmarkt Rathaus Korbach 10:30 Führung durch die historische Altstadt

13.

Sonntag BÜHNE Kassel

Dock 4 20:00 still/motion company : l´age d´or Komödie 18:00 Matthias Machwerk „Frauen denken anders“ Staatstheater Kassel 16:00 Opernhaus: „Die Fledermaus“ 18:00 Schauspielhaus: „Der Impresario von Smyrna“ 20:15 tif: „Eine Hotelbar in Tokyo“ Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“

Göttingen

Deutsches Theater GÖ 19:45 „Ursli und Toni Pfister“ Gastspiel

Söhrewald

Wirtshaus Zum Grünen See 18:00 „Mia Pittroff“

Waldeck

Schloss Waldeck 19:00 „Von der Grimmschen Liebe und Erotik“ Lesetheaterstück

KONZERTE Espenau

Waldhotel Schäferberg 11:00 Jazzfrühschoppen: „Hotter Than Fire“

VORTRAG/LESUNG Kassel

Bali Kinos 11:00 Mirjam Pressler liest aus ihrem neuesten Roman „Wer morgens lacht“

SONSTIGES Kassel

Eissporthalle 18:30 EC Kassel Huskies - Selber Wölfe GLEIS 1 15:00 Tanzcafé Hauptfriedhof 14:30 Märchenführung Kesselschmiede Skatehalle 14:00 Skater Laufzeit Kulturzentrum Schlachthof 15:30 Urbans Wohnzimmer Musikalischer Salon Martinskirche 18:00 C.P.E. Bach Matthäus Passion von 1769 Orangerie 14:00 Planetarium: Eine Reise unterm Sternenhimmel Familienprogramm ab 6 J.

Bad Wildungen

Bad Wildungen 13:00 Innenstadt: verkaufsoffener Sonntag

Borken

Altes Kraftwerk Borken 8:00 Flohmarkt Bürgerhaus Borken 11:00 Kunsthandwerklicher Ostermarkt

Kaufungen

Stiftskirche Kaufungen 11:15 Orgelschüler-Matinée

Korbach

Rathaus Korbach 11:15 Führung an der Korbacher Spalte

14.

BÜHNE Göttingen

Junges Theater 20:00 Tschick

KIDS Witzenhausen

Tropengewächshaus der Universität Witzenhausen 9:00 Farbwerkstatt „Das bunte Wunder“ Ferien-Kinder-Uni mit Anmeld. 05542-72812

KINO Kassel

Cineplex im Capitol 20:00 Englische OV 21:00 Sneak Alarm

KONZERTE Kassel

Staatstheater Kassel 19:30 Opernfoyer: 8. Kammerkonzert International Mahler Orchestra Ensemble

SONSTIGES Kassel

Baila Salsa Tanzschule & Cafe 20:00 Salsa Üben

15.

Dienstag

BARSPECIALS Kassel

Enchilada 17:00 Cocktail Happy Hour Lolita Bar 21:00 Chamäleon

BÜHNE Kassel

Montag

Staatstheater Kassel 19:30 Schauspielhaus: „Die Frau von früher“

BARSPECIALS

Göttingen

Kassel

b2 19:00 Caipisause Enchilada 17:00 Caipi Monday Joe´s Garage 18:00 Battle of the Bottles

Junges Theater 20:00 Herr Kolpert

KIDS Witzenhausen

Tropengewächshaus der Universität Witzenhausen 9:00 Farbwerkstatt „Das bunte Wunder“ Ferien-Kinder-Uni mit

Anmeld. 05542-72812

KONZERTE Kassel

Kulturzentrum Schlachthof 20:30 Next Stop: Horizon live

PARTY/DISCO Kassel

Enchilada 17:00 Happy Hour

SONSTIGES Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 16:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Einführung in die Himmelskunde für Jedermann

Korbach

Hauerparkplatz 8:30 Wanderstrecke: NiederWerbe - Sachsenhausen Rathaus Korbach 14:30 Führung durch die historische Altstadt

16.

Mittwoch BARSPECIALS Kassel

b2 19:00 Cosmopolitan Enchilada 17:00 Ladies Night Lolita Bar 22:00 Cafe: Lolitas with Guns Bar: Don´t believeThe Hype

BÜHNE Kassel

Autohaus Glinicke 20:00 „Gras“ AktionsTheaterKassel Komödie 20:00 „Die Welt ist eine Bandscheibe“ John Doyle Staatstheater Kassel 18:00 tif: „Alles wär so einfach, wenn...“, Premiere Theaterstübchen 20:00 „ImproKS“ Show: April, April...

KIDS Kassel

Brüder Grimm Museum - Palais Bellevue 18:30 „Die sieben Raben“ Puppenspiel

Witzenhausen

Tropengewächshaus der Universität Witzenhausen 9:00 Farbwerkstatt „Das bunte Wunder“ Ferien-Kinder-Uni mit Anmeld. 05542-72812

KONZERTE Kassel

A.R.M. 21:00 „Pascow“ Kulturzentrum Schlachthof 20:30 Blues Session

Fritzlar

Fritzlar 19:30 Dom: Aufführung der Lukas-Passion

PARTY/DISCO Göttingen

Exil GÖ 23:00 Osterspecial: Independent Friday

SONSTIGES Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 17:00 Skater Laufzeit Orangerie 15:00 Planetarium: Full-DomeShow „Augen im All“ ab 12 J.

Korbach

Hauerparkplatz 8:30 Wanderungen der Mittwoch-Senioren im HWGHV Korbach

17.

Donnerstag BARSPECIALS Kassel

b2 20:00 Underground sounds Enchilada 21:00 Enchi-Hour Joe´s Garage 21:00 Bunte Republik Deutschland Lolita Bar 21:00 Elektrolita

CHINESISCHER NATIONALCIRCUS

INGO OSCHMANN

CASSELER HEAVY MAY

Göttingen, Stadthalle

Komödie Kassel

K19, Kassel

Zum 25-jährigen Jubiläum wartet das Ausnahmeensemble aus dem Reich der Mitte mit einem neuen Programm auf. Im Mittelpunkt steht Shanghei als Inbegriff des Wandels Chinas zur Neuzeit. Das junge Ensemble der Ausnahmeartisten stellt diese Wandlung auch in der aktuellen Show durch seine bewährten und einmaligen Akrobatikversionen dar. ›› www.paulis.de

COMEDY PARTY

27.4. 14.3.| 18| 21Uhr Uhr

Nach der Absage seines März-Gastspiels präsentiert der Entertainer und Zauberkünstler seine „Wunderbar – Es ist ja so!“-Show am 27. April. Sein Programm ist jeden Abend anders und einzigartig. Standup, Zauberkunst, Improvisation, die 1980er Jahre und so mancher Tiefgang sorgen für einen Abend der Spitzenklasse. ›› Hotline: (0561) 1 83 83

MUSIK PARTY

1.5. | 18| 21 UhrUhr 14.3.

Am Tag der Arbeit gibt's die härteste Party des Frühjahrs. Zum Rockund Heavy-MetalSpektakel werden Glam und Sleaze Metalband Jet Läg und die Pornrocker Kamikaze Kings erwartet. Weitere Gäste auf der Bühne: Mesmerized, Limelight Fire (Foto) und Tumult. Stärkung gibt's ab 16 Uhr zum Angrillen vor dem K19. ›› www.98records.de

April 2014

VAK_0414_OK.indd 40

27.03.14 17:07


Athletics_KS_1013.indd 1

26.09.13 09:31


FRizz bewegungsmelder ›› Bühne Kassel

Autohaus Glinicke 20:00 „Gras“ AktionsTheaterKassel Komödie 20:00 „Sei lieb zu meiner Frau“ Staatstheater Kassel 18:00 tif: „Alles wär so einfach, wenn...“

Göttingen

Junges Theater 20:00 Candide oder: You are (not) in Wonderland.

Konzerte Kassel

Fiasko 21:00 „Bounce“ tribute to Bon Jovi Kulturzentrum Schlachthof 20:30 „Sebastian Hackel“ Singer-Songwriter Staatstheater Kassel 19:30 Opernhaus: „Swing Dance Orchestra“ An American Night of Swing

Party/Disco Kassel

Club 22 23:00 Oster Party Theaterstübchen 21:00 Gut aufgelegt. Factory Retro Party

Göttingen

Exil GÖ 21:00 Blues´n´Boogie Küche anschl. Tequila Party

18.

Freitag

Barspecials Kassel

b2 20:00 meet & greet Enchilada 17:00 Cocktail Happy Hour Lolita Bar 22:00 Lounge-O-Lita; Bar: Flip Flop

Kino Göttingen

Junges Theater 20:00 Der große Gatsby

Konzerte Kassel

Alt Berliner Destille 21:00 „Steven Stealer Band“ Stadthalle Kassel 20:00 6. Sinfoniekonzert. Karfreitagskonzert

Party/Disco Kassel

A.R.M. 23:00 „Black Light Ping Pong“

Göttingen

Musa GÖ 21:00 Power Dance

Vortrag/Lesung Hannoversch Münden

Cornpicker´s Hühnerstall 14:00 Paddy Schmidt „Mit der Harley zum Nordkap“

42

Sonstiges Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit Orangerie 15:00 Planetarium: Einführung in die Himmelskunde für Jedermann

Kaufungen

Stiftskirche Kaufungen 15:00 Musikalische Andacht

19.

Sonstiges Kassel

Eissporthalle 19:30 EC Kassel Huskies Wölfe Freiburg Kesselschmiede Skatehalle 14:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Eine Reise unterm Sternenhimmel Familienprogramm ab 6 J.

Korbach

Obermarkt 7:00 Frische- und Bauernmarkt Rathaus Korbach 10:30 Führung durch die historische Altstadt

Paderborn

Samstag

Sportzentrum Maspernplatz 10:00 68. Paderborner Osterlauf

Barspecials

20.

Kassel

b2 20:00 meet & greet Lolita Bar 22:00 Lovebeats; Body & Soul Workout

Bühne Kassel

Autohaus Glinicke 20:00 „Gras“ AktionsTheaterKassel Dock 4 15:00 Tim Taylor/KS-kein Scheiß „Ein anderer Grund“JAM Komödie 20:00 „Sei lieb zu meiner Frau“, 16:00 + Staatstheater Kassel 15:00 tif: „Nur ein Ei“ 19:30 Opernhaus: „Tosca“ 19:30 Schauspielhaus: „Die Frau von früher“ Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“

Göttingen

Junges Theater 20:00 Tschick

Konzerte Kassel

Fiasko 21:00 „Lakesound“ Bandcontest

Edermünde

Edermünde 21:00 Sportplatz Holzhausen: „Sana“ live

Göttingen

Stadthalle Göttingen 19:45 Göttinger Symphonie Orchester

Party/Disco Kassel

A.R.M. 00:00 Eastern 2014 Club UNTEN 23:00 Tokonoma Club - House - Techno GLEIS 1 22:00 SinnLust meets POP the floor - u.a. mit DJ Berry E Soda 23:00 DJ Rene BirthdayParty Theaterstübchen 21:00 Gut aufgelegt. Disco Samstag Rock´n´Funk York 23:00 move your eggs- DJ Mase

Göttingen

Exil GÖ 23:00 Saturday Night Rockshow

Sonntag Bühne Kassel

Komödie 18:00 „Sei lieb zu meiner Frau“ Martinskirche 20:00 logos : orfeo. Tanztheaterproduktion Staatstheater Kassel 18:00 Opernhaus: „Jekyll & Hyde“ 19:30 Schauspielhaus: „Der Impresario von Smyrna“ 20:15 tif: „Eine Hotelbar in Tokyo“ Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“

Göttingen

Deutsches Theater GÖ 19:45 „Der Mann in Schwarz“ Das Leben und die Lieder von Johnny Cash

Konzerte Bad SoodenAllendorf

Werratal Kultur- und Kongress-Zentrum 19:30 Best Of Musical & Opera

Bad Wildungen

Wandelhalle Bad Wildungen 19:30 „The Jackson Singers“ Gospels ans Spirituals

Espenau

Waldhotel Schäferberg 11:00 Jazzfrühschoppen: „Papa Belas Dixie Kings“

Göttingen

Exil GÖ 21:00 „The Rollin Stoned“ , anschl. 60er, 70er Jahre Party

Kaufungen

Stiftskirche Kaufungen 10:00 J.S. Bach Kantate „Ein Herz, das seinen Jesum lebend weiß“

Party/Disco Kassel

A.R.M. 00:00 Rewind The Party Club 22 23:00 Oster Party Club UNTEN 22:00 Kellerclub- live „Naked As We Came“ Joe´s Garage 21:00 Casselfornian Sleaze HairMetal Party

April 2014

VAK_0414_OK.indd 42

27.03.14 19:02


Sonstiges Kassel

GLEIS 1 15:00 Tanzcafé Kesselschmiede Skatehalle 14:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Eine Reise unterm Sternenhimmel Familienprogramm ab 6 J.

Korbach

Rathaus Korbach 11:15 Führung an der Korbacher Spalte

21.

Montag

Barspecials Kassel

b2 19:00 Caipisause Enchilada 17:00 Caipi Monday Joe´s Garage 18:00 Battle of the Bottles

Bühne Kassel

Staatstheater Kassel 15:00 tif: „Die Schatzinsel“ ab 9 J. Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“

Kino Kassel

Cineplex im Capitol 20:00 Englische OV 21:00 Sneak Alarm

Konzerte Kassel

Dock 4 20:00 Die Kinder mit den Tauben: Did you ever call it - live Joe´s Garage 20:00 Rock Konzert „Soulsonic“ mit Romana Reiff Staatstheater Kassel 20:00 Opernhaus: „BAP“ zieht den Stecker. Tour 2014

Sonstiges Kassel

Baila Salsa Tanzschule & Cafe 20:00 Salsa Üben Hauptfriedhof 9:00 Vogelkundlicher Spaziergang

Bad SoodenAllendorf

St. Marienkirche 10:00 Gottesdienst - märchenhaft gestaltet

22.

Konzerte Kassel

Kunstwerkstatt Am Weinberg 19:30 „Daniel Boll“ Singer Songwr.

Party/Disco

Dienstag

Kassel

Barspecials

Göttingen

Kassel

Enchilada 17:00 Cocktail Happy Hour Lolita Bar 21:00 Chamäleon

Bühne Göttingen

Junges Theater 20:00 Krull / Ripley - Aus der Welt der Hochstabler

Konzerte Kassel

Kulturzentrum Schlachthof 20:00 „The DeSoto“ aus Dänemark

Party/Disco Kassel

Enchilada 17:00 Happy Hour

Sonstiges Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 16:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Einführung in die Himmelskunde für Jedermann

Korbach

Hauerparkplatz 8:30 Wanderstrecke: NiederWerbe - Sachsenhausen Rathaus Korbach 14:30 Führung durch die historische Altstadt

23.

Mittwoch Barspecials Kassel

b2 19:00 Cosmopolitan Enchilada 17:00 Ladies Night Lolita Bar 22:00 Cafe: Lolitas with Guns Bar: Don´t believeThe Hype

Bühne Kassel

Komödie 20:00 „Sei lieb zu meiner Frau“ Staatstheater Kassel 19:30 Opernhaus: „100000Superstars“

Kino Kassel

Cineplex im Capitol 20:00 Ladies First Preview Miss Sixty

Kulturzentrum Schlachthof 20:00 „Daves Jukebox Heroes“ Exil GÖ 23:00 Wild´n Weiz´n

Vortrag/Lesung

Die Vitos Orthopädische Klinik Kassel lädt ein zur Patienteninformation

Kassel

Brüder Grimm Museum - Palais Bellevue 18:30 „Ludwig Emil Grimm und die Romantik“

Sonstiges Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 17:00 Skater Laufzeit Orangerie 15:00 Planetarium: Full-DomeShow „Augen im All“ ab 12 J.

Kindliche Fußdeformitäten

Donnerstag, den 24. April 2014 um 18:00 Uhr

Referent: Dr. Matthias Heyden

Kunstgelenke zur Behandlung der Arthrose

Donnerstag, den 22. Mai 2014 um 18:00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Werner Siebert

Korbach

Hauerparkplatz 8:30 Wanderungen der Senioren im HWGHV Korbach

24.

Konferenzbereich im 2. OG des Südflügels der Orthopädischen Klinik Kassel Vitos Orthopädische Klinik Kassel, Wilhelmshöher Allee 345, 34131 Kassel, Tel. 0561 - 3084-0, Fax 0561 - 3084-304, info@vitos-okk.de, www.vitos-okk.de

Donnerstag Barspecials Kassel

b2 19:00 Cuba libre Enchilada 21:00 Enchi-Hour Joe´s Garage 16:00 After Work Party Lolita Bar 21:00 Elektrolita

Bühne Kassel

Komödie 20:00 „Sei lieb zu meiner Frau“ Staatstheater Kassel 19:30 Schauspielhaus: „Dantons Tod“ 20:15 tif: „Tagebuch eines Wahnsinnigen“ Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“ Theaterstübchen 20:00 Simone Solga „Im Auftrag Ihrer Kanzlerin“

BAUNATALER HERBSTPALAST 26. September bis 5. Oktober 2014 Stadthalle Baunatal

Kabarett, Comedy und Musik 26.9.14 THE BASEBALLS präsentiert von hr3 27.9.14 MARTIN REINL & CARSTEN HAFFKE 28.9.14 KLEINER HÄUPTLING WINNETOU

www.grunewaldkassel.de

Musiktheater 21:00 Vampires Ballroom; Feuertanz Panoptikum-Club 23:00 TMR Labelnight Soda 23:00 Night of the Legends / House Edition York 23:00 Massive Tunes

KINDERTHEATER MIT GESANG UND MUSIK

29.9.14 OMMA SUPERSTAR KOMÖDIE

30.9.14 1.10.14 2.10.14 3.10.14 4.10.14 5.10.14

FLORIAN SCHROEDER FRIEDA BRAUN MAYBEBOP MATHIAS RICHLING PE WERNER TOBIAS MANN

Vorverkaufsstellen

Online-Tickets, www.baunatal.de | Stadthallenverwaltung, Zimmer 109, Tel. 0561/4992-214 | Stadtmarketing Baunatal, Pavillon, Kirchbaunaer Str. 21, Tel. 0561/58580190 | HNA-Kartenservice Kassel, Kurfürstengalerie, Tel. 0561/203204

Ahnatal

Rinklin Gartenwelt 20:00 Pömps „wir sind wieder.... wer?“ eine musikalisch-historische Reise

Göttingen

Junges Theater 19:00 Romeo & Julia - Viel. Leicht. Anders

Party/Disco Göttingen

Exil GÖ 23:00 Tequila Party

Sonstiges Kassel

Orthopädische Klinik 18:00 „Kindliche Fußdeformitäten“ Info Veranstaltung

April 2014

VAK_0414_OK.indd 43

43

27.03.14 19:02


FRizz bewegungsmelder ››

25.

.. Schulabschluss. und jetzt?

Freitag

Ausstellung Kassel

Ramada Hotel 19:00 Ausstellungseröffnung „Wege zum Realismus“

em Wie wärs mit ein FSJ beim

Barspecials Kassel

FSJ beim ASB

Schon was vor im nächsten Jahr?

Na dann...

Zwischen 16 und 26 Jahre?

...schick uns eine E-Mail oder informiere Dich auf unserer Homepage! www.asb-wohnen-pflege.de info@asb-wohnen-pflege.de

Erst mal was Anderes machen nach der Schule? Oft gibt es mehr Möglichkeiten als man denkt...

Neugierig geworden?

ASB Wohnen und Pflege Lohfelden Quellenweg 60 34253 Lohfelden Telefon: 0561/ 51189-0

2014

b2 20:00 meet & greet Enchilada 17:00 Cocktail Happy Hour Lolita Bar 22:00 Lounge-O-Lita; Bar: Beat Invasion- Kraume

Bühne Kassel

Autohaus Glinicke 20:00 „Gras“ AktionsTheaterKassel Dock 4 20:00 Viva con Agua „Sorry, I just couldn´t sleep“ Tanzensemble Komödie 20:00 „Sei lieb zu meiner Frau“ Panoptikum-Club 20:00 23. Slamrock Poetry Slam mit Felix Römer Staatstheater Kassel 19:30 Opernhaus: „La voix Humaine/ Herzog Blaubarts Burg“ 19:30 Schauspielhaus: „Die Frau von früher“ 20:15 tif: „Fräulein Julie“ 23:00 Schauspielfoyer „Spiel mir das Lied vom Tod“ Theater im Centrum 19:30 Best of TIC

Göttingen

Deutsches Theater GÖ 20:00 „Lou Andreas Salomé“ Premiere, Uraufführung Junges Theater 19:30 Candide oder: You are (not) in Wonderland. Lokhalle GÖ 20:00 Apassionata - Magische Begegnungen

Konzerte Kassel

Alt Berliner Destille 21:00 „YSB-Company“ Kasseler Sparkasse 20:00 17. Kasseler Weltmusikfestival. Eröffnung u.a. mit „Gasandji“ Soul, Pop mit Reggae

Bad Wildungen

Wandelhalle Bad Wildungen 19:30 „Beethoven meets Polka“ Drachenfelser Musikanten

Hannoversch Münden

Cornpicker´s Hühnerstall 20:00 „Die Lärmenden Luder“ Rock

Party/Disco Kassel

April! 44

A.R.M. 00:00 Tough Love Club 22 23:00 Party On Club UNTEN 23:00 Deepdown #5 K 19 21:00 Drowning Sun Metal Night

Theaterstübchen 21:00 Gut aufgelegt. Ü40 Party Pur

Göttingen

Exil GÖ 23:00 Klangwelt Musa GÖ 21:00 Rock gegen Rheuma

Sonstiges Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 16:00 Skater Laufzeit Orangerie 15:00 Planetarium: Einführung in die Himmelskunde für Jedermann

26.

Samstag

Ausstellung Kassel

Kunsthalle Fridericianum 14:00 Führung durch die Ausstellung

Barspecials Kassel

b2 20:00 meet & greet Lolita Bar 22:00 Lovebeats; Body & Soul Workout

Bühne Kassel

Autohaus Glinicke 20:00 „Gras“ AktionsTheaterKassel Dock 4 20:00 Viva con Agua „Sorry, I just couldn´t sleep“ Tanzensemble Komödie 20:00 „Sei lieb zu meiner Frau“, 16:00 + Staatstheater Kassel 18:00 tif: „Die Detektive sehen rot!“ Kidsclub Premiere 19:30 Opernhaus: „Jekyll & Hyde“ 19:30 Schauspielhaus: „Der Kirschgarten“ Theater im Centrum 19:30 Best of TIC

Göttingen

Deutsches Theater GÖ 19:45 „Glaube, Liebe, Hoffnung!“ Premiere Junges Theater 19:30 Der Vorname Lokhalle GÖ 20:00 Apassionata - Magische Begegnungen, 15:00 +

Kino Kassel

Cineplex im Capitol 20:00 Live aus der Met - Cosi Fan Tutte

Konzerte Kassel

Fiasko 21:30 „Wild Night“ Party Rock Cover Band Kasseler Sparkasse 20:00 17. Kasseler Weltmusikfestival. Eröffnung u.a. mit „Lepistö und Lehti

Lichtraum Kassel 17:00 „Corda E Vento“ virtuose Musik für Blockflöte aus Barock und Renaissance

Hannoversch Münden

Cornpicker´s Hühnerstall 20:00 „Ralf Weihrauch Trio“ Irish Folk

Söhrewald

Wirtshaus Zum Grünen See 20:00 „Duo 2injoy“ Soul, Pop, Jazz

Party/Disco Kassel

A.R.M. 00:00 „Delicious“ Club 22 23:00 Club Night Club UNTEN 23:00 Weinberg Krug Nachtklub Goldankauf Club 00:00 David Jach & Beatamines 00:00 David Jach & Betamines K 19 21:00 90er Trahspop Bad Taste Party Naturkundemuseum 20:00 Tarantula - Die Spinnen Fete u.a. mit „Roger Kane“ „Romana Reiff“, „Tina Machulik“ Panoptikum-Club 23:00 Play it loud Soda 23:00 Night of The Legends Theaterstübchen 21:00 Gut aufgelegt. 80er Pop & Wave York 23:00 die zwei - DJ E-Style und DJ A-Time

Göttingen

Exil GÖ 23:00 Saturday Night Rockshow

Sonstiges Kassel

Auestadion 14:00 KSV Hessen Kassel - Kickers Offenbach Kesselschmiede Skatehalle 14:00 Skater Laufzeit 14:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Eine Reise unterm Sternenhimmel Familienprogramm ab 6 J. Rothenbach Halle, Messe Kassel 19:00 MT Melsungen - HBW Balingen-Weilstetten

Hannoversch Münden

Weserpark Hann.Münden 13:00 Antik- und Flohmarkt

Korbach

Obermarkt 7:00 Frische- und Bauernmarkt Rathaus Korbach 10:30 Führung durch die historische Altstadt

27.

Sonntag

Ausstellung Trendelburg

Wasserschloss Wülmersen 14:00 Ausstellungseröffnung „Wie das Weiss in unseren Alltag kam, blieb und wieder verschwand“

April 2014

VAK_0414_OK.indd 44

27.03.14 17:07


Bühne Kassel

Dock 4 17:00 „Aschenputtel“, Premiere ab 3 J. Staatstheater Kassel 15:00 tif: „Die Meerjungfrau in der Badewanne“ ab 6 J. 16:00 Opernhaus: „Jekyll & Hyde“ 19:30 Schauspielhaus: „Die Jungfrau von Orleans“ Theater im Centrum 19:30 „The Swinging Detective“

Göttingen

Junges Theater 20:15 Poetry Slam Lokhalle GÖ 18:30 Apassionata - Magische Begegnungen, 14:00 +

Kino Kassel

Cineplex im Capitol 15:00 Familienpreview - Muppets Most Wanted

Konzerte Kassel

Kulturzentrum Schlachthof 12:00 Feria de Abril. mit Aire Flamenco und „Rishaba“

Espenau

Waldhotel Schäferberg 11:00 Jazzfrühschoppen: „Marburg-Jazz-Connection“

Sonstiges Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 14:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Eine Reise unterm Sternenhimmel Familienprogramm ab 6 J.

Göttingen

Stadt Göttingen 7:30 Gauß-Weber-Anlage: „Tour d´Energie“

Hannoversch Münden Weserpark Hann.Münden 9:00 Antik- und Flohmarkt

Korbach

Rathaus Korbach 11:15 Führung an der Korbacher Spalte

Witzenhausen

Tropengewächshaus der Universität Witzenhausen 11:00 12. Pflanzenmarkt rund ums Tropenhaus

28.

Montag

Barspecials Kassel

b2 19:00 Caipisause Enchilada 17:00 Caipi Monday

Bühne Göttingen

Junges Theater 20:00 Gretchen 89FF

Kino Kassel

Cineplex im Capitol 20:00 Englische OV 21:00 Sneak Alarm

Konzerte Kassel

Theaterstübchen 20:00 Samt und Seide. Kerzenlicht-Konzert mit der Kammeroper Kassel

Sonstiges Kassel

Baila Salsa Tanzschule & Cafe 20:00 Salsa Üben

Lohfelden

Bürgerhaus Lohfelden 9:00 Malkurs-beginn „Kunst bewegt“

29.

Dienstag

Barspecials Kassel

Enchilada 17:00 Cocktail Happy Hour Lolita Bar 21:00 Chamäleon

Bühne Kassel

Staatstheater Kassel 10:30 Opernhaus: Tanztheater. Offenes Training (mit Anm. 19:30 Schauspielhaus: „Der Impresario von Smyrna“

Göttingen

Junges Theater 20:00 Tschick

Konzerte Kassel

Adventskirche 20:00 Akkordeonale . Das Festival im Festival

Party/Disco Kassel

Enchilada 17:00 Happy Hour Ing.Schule 21:00 Tanz in den Mai - Uniparty

Sonstiges Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit 16:00 Skater Laufzeit Orangerie 14:00 Planetarium: Einführung in die Himmelskunde für Jedermann

Korbach

Hauerparkplatz 8:30 Wanderstrecke: NiederWerbe - Sachsenhausen Rathaus Korbach 14:30 Führung durch die historische Altstadt

30.

Mittwoch Barspecials Kassel

b2 20:00 Tans aus dem April

Enchilada 17:00 Ladies Night Joe´s Garage 21:00 Schrill aus dem April Lolita Bar 22:00 Cafe: Lolitas with Guns Bar: Don´t believeThe Hype Electronic Pearls Mutter 21:00 The Bad Wolf Corporation DJ Set

Bühne Kassel

Staatstheater Kassel 10:00 Opernhaus: Tanztheater. Offenes Training (mit Anm. 19:30 Schauspielhaus: „Die Frau von früher“ 20:15 tif: „Testosteron“

Göttingen

Junges Theater 20:00 ClickClickDecker Lokhalle GÖ 20:00 „Cindy“ aus Marzahn Pink is bjutiful Stadthalle Göttingen 20:00 „Der chinesische Nationalcircus“ 25jähriges Jubiläum

KKH-Lauf 2014

Die Laufveranstaltung für die ganze Familie.

Sonntag, 1. Juni, 13 Uhr Kassel An der Karlsaue Jetzt anmelden und mitlaufen: www.kkh.de/lauf

Kino Kassel

Cineplex im Capitol 20:00 Ladies First Preview - The other Women

Konzerte Kassel

Fiasko 21:30 „Rockmachine“

Bad SoodenAllendorf

EKKOs Hotel 20:30 Tanz in den Mai mit der Live -Band „Sound-Express“

Party/Disco Kassel

A.R.M. 23:00 Tanz Indie Mai Club 22 23:00 Tanz in den Mai GLEIS 1 21:00 Der grosse Tanz in den Mai, DJ Plasma und Noscha Panoptikum-Club 23:00 7 Jahre Panoptikum Theaterstübchen 21:00 Gut aufgelegt. Tanz in den Mai York 23:00 Sweet Six(en)

Göttingen

Exil GÖ 23:00 Wild´n Weiz´n Musa GÖ 21:00 Tanz in den Mai

Sonstiges Kassel

Kesselschmiede Skatehalle 16:00 Skater Laufzeit

Bad Wildungen

Wandelhalle Bad Wildungen 19:30 Tanz in den Mai

Fritzlar

Kulturscheune Fritzlar 20:00 Tanz in den Mai

Grabpflege sorgenfrei! Grabpflege kostet Zeit und Mühe. Die Krematorium und Friedhofs­ gärtnerei GmbH übernimmt diese Arbeit gerne für Sie – seriös und zuverlässig. Langjährige Erfahrung mit der Betreuung von Gräbern spricht für uns. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen für Information und Beratung gerne zur Verfügung.

Korbach

Hauerparkplatz 8:30 Wanderungen der Mittwoch-Senioren im HWGHV Korbach

Tel. 0561- 9 83 50 8 KF Krematorium und Friedhofsgärtnerei GmbH www.friedhofsgaertnerei-kassel.de Mo. bis Fr. 9.00 –15.30 · Mi. 9.00 – 17.00 Uhr April 2014

VAK_0414_OK.indd 45

45

27.03.14 17:07


FRizz bewegungsmelder ›› Impressum

FRIZZ Das Magazin 4/2014 Kassel Herausgeber und Verlag SKYLINE Medien Verlags GmbH FRIZZ Das Magazin Terrasse 8 34117 Kassel

Kassel, deine Festivals

Ein Ausblick

Telefon (0561) 720 90-0 Fax (0561) 720 90 45 www.frizz-kassel.de info@frizz-kassel.de Geschäftsführung Erk Walter Tel. (069) 979 517 - 21 walter@frizz-frankfurt.de Anzeigen Ralf Lorenz Tel. (0561) 720 90 32 Markus Schneider Tel. (0561) 720 90 35 Melanie Lange Tel. (0561) 720 90 34 Beratung- und Sonderprojekte Kirsten van Geldern Tel. (0561) 720 90 41 Redaktionsleitung Alexander Röder (v.i.S.d.P.) Tel. (0561) 720 90 37 a.roeder@frizz-kassel.de Redaktion Martin Nahrgang Elena Herdt Franziska Giesecke Inga Habiger Redaktionelle Mitarbeiter Brigitte Missler Tanja Engel Redaktionsschluss Veranstaltungen, Termine und Anzeigen: 15. des Monats für den Folgemonat. Redaktionelle Berichte: 10. des Monats für den Folgemonat Gesamtherstellung FRITZ&friends, Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt Tel. (069) 979 517 - 40 Fax (069) 979 517 - 29 Herstellungsleitung & Produktion: Friedhart Riedel Layout: Alexander Röder Auflage & Auslagenstellenzahl unterliegen der ständigen Kontrolle der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. Auflage geprüft: 1. Quartal 2014 Druckauflage: 20.000 Stück

23.5. - 7.6., Spiegelzelt Teichwiesen, Palastzel Wolfhagen

9.6. - 10.8.., verschiedene Spielorte

Kultursommer Nordhessen

Kulturzelt Wolfhagen

›› www.kultursommer-nordhessen.de

›› Infos und Vorverkauf unter www.kulturzelt.de

Wie in jedem Jahr startet der Kultursommer mit dem obligatorischem Musikpicknick im Park. Am 9. Juni finden sich dafür am Schloss Wilhemstal Die Artistokraten, Herr Müller, das Ladies Swing Quartet und Sistergold ein. Am 21. Juni gastiert Schuaspielerin Katja Riemann. Sie leiht Franz Schubert ihre Stimme und liest aus Franz Schuberts Briefen, Tagebüchern und aus Dokumenten seiner Freunde. Den Abschluss macht am 10. August das „I, Culture Orchestra“ im Kongress Palais.

Das Kulturzelt in Wolfhagen jährt sich 2014 zum zwanzigsten Mal. Fürs Jubiläum werden deshalb zwei Zelte bespielt. Den Startschuss gibt am 23.Mai herbert Knebel mit seiinem Soloprogramm. Die ersten sieben Veranstaltungen finden im Spiegelzelt in den Teichwiesen statt. Der exklusive Spielort bietet mit etwa 350 Sitzplätzen den passenden Rahmen für Ganz-nah-dran-Erlebnisse. Anschließend folgen zehn Abende im bewährten Palastzelt. Der zweite Teil des 20. Kulturzelts startet am 30. Mai, mit Dieter Thomas Kuhn & Band. Ebenfalls im palastzelt spielen Jupiter Jones am 4. Juni und Ich und Ich Sänger Adel Tawil am 5. Juni. Mit ihrem Song „Still“ landeten die vier Poprocker von Jupiter Jones 2011 einen echten Gassenhauer. Der Song war der im radio am meisten hoch und runter gespielte deutschsprachige Song. Mit ihrem aktuellen Album „Das Gegenteil von Allem“ schlagen sie in dieselbe Kerbe. ich+Ich Sänger Adel Tawil hat sein erstes Album „Lieder“ im Gepäck, mit dem er Ende 2013 erfolgreich in die Charts stürmte.

20.-22. JUni, Hombergshausen

17.5. - 30.8., Stiftshof Kaufungen

9.-27. Juli, Festplatz Vellmar

›› www. musikschutzgebiet.de

›› Kartentel. (05605) 80 20

›› Kartentel. (0561) 861 78 93. www.piazza.ddticket.de

Das Musikschutzgebiet-Festival ist ein dreitägiges Musikfestival nahe Homberg (Efze) und fand erstmals im Juni 2004 statt. Das MSG hat sich durch seinen modernen Mix aus Newcomern und etablierten Acts verschiedener Musikrichtungen zu einer Perle der deutschen Festivallandschaft entwickelt. Das Lineup in diesem Jahr: Neben Bands wie Neufundland, Bilderbuch, Rapper Pimf und den Synthiepoppern When People Had Computers ist auch der Kasseler Dark Vatter am Start.

Eine schönere und lauschigere Atmosphäre kann ein Kulturprogramm nicht bieten, als den Stiftshof in Kaufungen. Dort haben in der Vergangenheit schon einige tolle Veranstaltungen stattgefunden. Am 17. Mai beginnt der Stiftssommer. Zum Auftakt verbreiten Rey Valencia y Ricoson und Humberto Zaldivar kubanischen Flair mit Mambo bis Salsa. Einer der Höhepunkte ist das Gastspiel der schottischen Kultcombo Old Blind Dogs, die sich am 19. Juni in Kaufungen präsentieren.

Früher noch ein beinahe reinrassiges Kabarettfest, wird der Sommer im Park in seiner 20. Auflage immer musikalischer. Konstantin Wecker, Die Puhdys, Anna Depenbusch, Axel Prahl und Bosse – das sind die großen Namen im Programmheft. Humoriges hat Festivalmacher Gerhard Klenner aber immer noch am Start: Martina Schwarzmann, Mirja Boes, Badesalz, Django Asül, Eure Mütter, dazu gibt‘s eine Musicalshow des TiC. Übrigens: Der Sommer im Park ist eine tolle Alternative zur WM.

Bildnachweis Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Druck und Verarbeitung CWN Druck, Böcklerstr. 13, 31789 Hameln Vertrieb DIVA Werbung, Kassel Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats Abonnement: Euro 25,- für 12 Ausgaben ­Bankverbindung: Kasseler Sparkasse, Konto-Nr. 107 59 95, BLZ 520 503 53 Sonstiges

Die Meinung von Autoren muss nicht mit der Meinung von Verlag und Herausgeber übereinstimmen. Nicht im Impressum namentlich genannte Mitarbeiter sind anderen FRIZZ- Redaktionen zugehörig. Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit Ge­nehmigung der Redaktion. Für unverlangt eingesandte Artikel wird keine Haftung übernommen. Der Abdruck der Termine erfolgt ohne Gewähr. Bei Anfragen bitte Rückporto beifügen. Die mit Namen ge­kennzeichneten Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die durch den Verlag gestalteten bzw. erstellten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden.

ISSN: 0946-5537 FRIZZ Das Magazin ist Mitglied von Überregionale Anzeigen & Verbund

Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt Tel.: 069 – 979 517 – 10 Fax: 069 – 979 517 – 19 Email: info@citymags.de

46

April 2014

Das Letzte.indd 46

Musikschutzgebiet

Stiftssommer

Sommer im Park

www.frizz-kassel.de

27.03.14 19:22


15.

www.promotion-nordhessen.de

Businessplanwettbewerb Setzen Sie sich durch! Große Ideen werden geboren beim bundesweiten Businessplanwettbewerb promotion Nordhessen:  Preisgelder in Höhe von 60.000 Euro  kostenfreie Teilnahme  4 Coachingabende  20 Seminare & Workshops  Kontakt zu Investoren  120 ehrenamtliche Coaches

en unter Jetzt anmen-ld nordhessen.de www.promotio


FRIZZ Das Magazin Kassel April 2014