Page 1

12 2017 DAS MAGAZIN FÜR FRANKFURT & VORDERTAUNUS ANZEIGE ©JANA BRETERNITZ

GRATIS

FRIZZ präsentiert

DU WILLST AUS DEINER LEIDENSCHAFT EINEN BERUF MACHEN? DAS TEAM DER SAE FRANKFURT ZEIGT DIR WIE! MEHR AUF SEITE 56.

20.01.2018 JAHRHUNDERTHALLE FRANKFURT

››

FÜNFTE DIMENSION ALL OUR FUTURES FREUDE SCHENKEN Im Gespräch mit Daniel Wirtz

Jugendprojekt des Schauspiel Frankfurt

Das X-Mas-Geschenkespecial


VON KLAUS E M P F O H L E N T I P P

# 59

HEIMPLANET THE CAVE – KUPPELZELT

T. U R E N E V T AD H G I N R

10 % A T

A

B

T

2 .2 0 1 7 F R ., 8 .1 U H R 22 1 8 :3 0 –

Noch mehr Geschenktipps in unserer Erlebnisfiliale Immer gut unterwegs – mit Ausrüstung von Globetrotter.

<< GLOBETROTTER ERLEBNISFILIALE: GRUSONSTRASSE 2 / ECKE HANAUER LANDSTRASSE (DIREKT AM OSTBAHNHOF, GEGENÜBER DER EZB) · 60314 FRANKFURT AM MAIN · MO. – SA. 10:00 - 20:00 UHR · SHOP ONLINE: GLOBETROTTER.DE >>


›› FRIZZ INHALT ProSieben, SAT.1, Semmel Concerts und Talpa präsentieren:

RT

CE

24

E LIV

IN

N CO

22 17.01.18 Jahrhunderthalle

IN

40

42

12

2017 DAS MAGAZIN FÜR FRANKFURT & VORDERTAUNUS ANZEIGE ©JANA BRETERNITZ

GRATIS

THEMEN 22

ZUM TITEL

DIE FÜNFTE DIMENSION

F RI Z Z präsentiert

Daniel Wirtz mit neuem Album

24

WEIHNACHTSKÖPFE Wie feiern unsere Promis?

28

34

YOU‘RE THE ONE THAT I WANT 40 Jahre GREASE – Der Film

36

40

UNTERM WEIHNACHTSBAUM Das FRIZZ-Geschenkespecial

50

IM HERZEN FRANKFURTS Weihnachten in der Innen- und Altstadt

58

WINTERZEIT – FERIENZEIT Freizeitideen an den Feiertagen

DER BEWEGUNGSMELDER

4

96 Impressum

„GANS“ GUT GENIESSEN ße Die gro ur Arena To

Live 2018

18.02.18 Festhalle

PANORAMA

16

SHOPPING Nightmarket & Wasserhäuschenquartett

GASTRO Mancini II, My Köfte & Meat in the City

Nico Rosberg, Anastacia & Palina Rojinski

64

FILM Lee Unkrich: Coco & VERSO SUD 23

68

EREISEN SILB FLORIANpräsen tiert DAS GROSSE

SCHLAGERFEST DIE PARTY DES JAHRES MIT

PEOPLE

MUSIK

2018

KLUBBB3 UND VIELEN

FLORIAN SILBEREISEN JAN SMIT· CHRISTOFF

GÄSTEN

28.04.18 Festhalle

OMD, Carla Bruni, Klez.e & Boo Hoo

70

CLUB Dominic Carter, Wild Club & Mr. Thing

72

GAY Atomic & Delicious X-Mas

73

KULTUR Babelsprech.International & Mephisto

76

AKTIV Internationales Festhallen Reitturnier

98

EXIT Nachtschwärmer-Bahn www.frizz-frankfurt.de

Inhalt_FFM_1217.indd 1

Im Auge des Sturms

Marteria, Winterwerft & Technoclub

78 Veranstaltungen im FRIZZ-Land 94 Kleinanzeigen

››

RUBRIKEN

20

FIT MIT SYWOS

Das X-Mas-Geschenkespecial

GLÜHWEIN UND LEBKUCHEN

Schlemmen in Frankfurt & Umgebungl

ALL OUR FUTURES

Start-up-Gründerin Ariane Goehringer

46

62

18

GEGEN DAS VERGESSEN

Jugendprojekt des Schauspiel Frankfurt

Die schönsten Weihnachtsmärkte

Fooks Nihil, KLUB ERIKA, Duett Komplett und Sheena & Michael

70 Jahre Sportkreis Frankfurt

44

60

SOUNDS OF FRANKFURT

Jugendprojekt des Schauspiel Frankfurt

42

Im Gespräch mit Daniel Wirtz

FRAUENHAUPTSTADT FRANKFURT W-FESTIVAL 2018

38

20.01.2018

KORKEN KNALLEN Silvesterpartys 2017

16.-17.02.18 Jahrhunderthalle

JAHRHUNDERTHALLE FRANKFURT

FÜNFTE DIMENSION ALL OUR FUTURES FREUDE SCHENKEN

DER BESTE CLUB DER STADT Musiker wählen Backstage Clubaward

30

DU WILLST AUS DEINER LEIDENSCHAFT EINEN BERUF MACHEN? DAS TEAM DER SAE FRANKFURT ZEIGT DIR WIE! MEHR AUF SEITE 56.

32 STAHLZEIT, QUEEN & ABBA GOLD

DIE GRÖSSTE ILLUSIONSSHOW DER WELT

29.04.18 Festhalle

www.eventim.de Dezember 2017

03

23.11.17 18:02


›› FRiZZ panorama

Redaktion: Heidi Zehentner

Marteria in der Jahrhunderthalle

Der coolste Rapper Deutschlands

›› 10.12., Jahrhunderthalle, 20 Uhr, 43,99-46,75 €, Infos & Tickets: (01805) 36 01 240, www.jahrhunderthalle.de

Der Rostocker Marten Laciny arbeitete als Model, bevor er 2003 mit einem Umzug nach Berlin ins Rap-Geschäft einstieg und seitdem abwechselnd unter den Pseudonymen Marsimoto und Marteria musiziert. Doch statt sich wie viele Kolleginnen und Kollegen hierzulande hilflos auch mit zunehmendem Alter noch als AssiBürgerschreck oder Selfmade-Millionär nach US-Vorbild zu stilisieren, hat sich Laciny früh am Mainstream orientiert; seitdem macht sich der 35-Jährige vor allem selbst zum Thema seiner Tracks und bietet mit Themen wie Alter, Herkunft etc. und genreübergreifenden Kollaborationen mit Campino und Co. weit über die HipHop-Grenzen hinaus Identifikationspotential für die Thirtysomethings der Republik. Diese danken es Marteria mit ausverkauften Tourneen und vorderen

F R I Z Z präsentiert

Chartplätzen – sein aktueller Longplayer „Roswell“ schaffte es bis auf Platz 2 der deutschen Verkaufscharts.

FRIZZ verlost 3x2 Karten. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt. de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 5.12.2017

Sex, Money and Respect

© Erik Umphery

›› 8.-10.12., Mousonturm, Frankfurt, Festivalpass & Tagestickets für „Sex, Money & Respect“-Festivalpass ab 59 €, für 9.12. ab 22 €, für 10.12. ab 29 €, 8.12. ausverkauft, www.mousonturm.de

Der Körper ist zentral in der Inszenierung von Männlichkeit im Rap. Er gilt als Ausdruck von Kraft, Dominanz und Markierung von Andersartigkeit. Das Bild des Mannes im Rap ist größtenteils noch archaisch geprägt. Eine Konstruktion eines Mannes, der Grenzen zieht, sein Revier verteidigt, einen Männerbund eingeht, erfolgreich in seinem Handeln ist, der Frauen kontrolliert, Heterosexualität als Maßstab setzt und seine Männlichkeit mit seinem omnipotenten Körper in Szene setzt. Diese Männlichkeitskonstruktionen im Rap finden im Kontext einer heterosexuellen Mehrheitsgesellschaft statt, die ihren Machtanspruch kulturell, politisch und auch ökonomisch legitimiert. Von daher gibt es auch Überschneidungen zwischen einer traditionell bürgerlichen Konstruktion von Männlichkeit und einer im Rap. Die Codes der Markierung ähneln sich. Gleichzeitig kommt dieses Bild von mehreren Seiten ins Wanken. Einerseits versiegen die gesellschaftlichen und ökonomischen Aufstiegsmöglichkeiten für archaische Rollenbilder, andererseits entstehen immer mehr grenzüberschreitende Rollenbilder auch im Rap, die ein traditionelles Männerbild in Frage stellen und Geschlecht neu konstruieren. Die Konferenz „Sex, Money & Respect“ setzt an den Bruchstellen von Geschlecht und Körper im Gangster- und Queerrap an und stellt die Widersprüche, Konstruktionen und Abgrenzungen von Geschlechterrollen im Rap zur Diskussion. Dabei werden sowohl der Status quo als auch mögliche Grenzverschiebungen von Rollenbildern verhandelt. Streitgespräche sollen die unterschiedlichen Vorstellungen von Gender in Bewegung bringen. Konzerte, Tanzchoreografien und eine Fotoausstellung runden die Konferenz ab. FRIZZ verlost 3x2 Tickets für den 10.12. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 5.12.2017

04

Dezember 2017

04_15_Pano_FFM_1217.indd 4

FRIZZ Das Magazin wünscht frohe Weihnachten! Liebe treue Leserinnen, Leser, Partnerinnen und Partner von FRIZZ Das Magazin, die gesamte Crew wünscht euch eine wundervolle Vorweihnachtszeit und ein schönes, besinnliches Fest. Für eure Treue möchten wir Danke sagen! Wie die Frankurter Prominenz das Fest der Liebe verbringt, lest ihr ab Seite 24, und Geschenketipps en masse (ab Seite 46), mit denen man die Lieben an Weihnachten verwöhnen kann, findet ihr im X-Mas-Special. Die Mitarbeiter*innen von FRIZZ Das Magazin verzichten auch dieses Jahr wieder auf Gaben unterm Firmenweihnachtsbaum und spenden an die Bahnhofsmission, die jede Unterstützung gebrauchen kann.

© Jürgnen Acker_pixelio.de

Männlichkeit zwischen Gangsta- und Queerrap. Eine HipHop-Konferenz

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:42


Infos & Tickets unter: www.concertteam.de karsten jahnke & bremme + hohensee präsentieren

ludovico einaudi

Kalennersche, Frankfurt Kalender 2018 & Skyline Frankfurt Kalender

[live tour 2018]

05.03.2018 FRANKFURT

Kalennersche

›› 14,90 €, DIN A5 Kalender, www.bembelmanie.de

FESTHALLE

Freude am Hessischen Kulturgut und die Liebe zum Bembel waren die Auslöser für das Entstehen der BEMBELMANIE. Seitdem die Kreativitätsmaschine angeworfen ist, gibt es kein Halten mehr – immer mehr schöne, liebevoll gestaltete Produkte wie u. a. Schlüsselanhänger, Notizblöcke, Frühstücksbrettchen purzeln heraus. So unterschiedlich die Kreationen sind, so viel haben die BEMBELMANIEProdukte gemeinsam: Sie greifen optisch das typische Bembel-Muster auf und sie sind allesamt mit viel Liebe zur hessischen Kultur entworfen. Und so ist es auch dem Kalennersche 2018 ergangen, der nicht nur ein praktischer Begleiter durchs kommende Jahr ist, sondern auch das zeigt, was uns allen eigen ist: unsere Frankfurt-Liebe!

karsten jahnke & bremme + hohensee präsentieren

ludovico einaudi

ludovico einaudi

[live tour 2018]

[live tour 2018]

02.05.18 OBERHAUSEN 08.05. FRANKFURT KÖNIG-PILSENER-ARENA FESTHALLE

Frankfurt Kalender 2018 ›› 12,80 €, ISBN: 978-3-95542-254-7, Societäts-Verlag, 160 Seiten

Der „Frankfurt Kalender“ hat sehr viel mehr zu bieten als ein zweckmäßiges Kalendarium. So weiß man immer zuverlässig, wann die Dippemess beginnt, das Grüne-Soße-Festival wieder einlädt oder das Museumsuferfest an den Main lockt. Zusätzlich wurden die Wochenübersichten mit viel Lokalkolorit angereichert. Sprüche, Sprichworte, Gedichte berühmter Frankfurter*innen und Rezepte ergeben ein amüsantes Potpourri, das zusammen mit den liebevollen Illustrationen von Teresa Habild über jeden grauen Alltag hinweghilft. Doch auch historische Fakten und andere interessante Informationen über die Stadt und ihre bekannten Bewohner*innen kann man fast wöchentlich neu entdecken. Abgerundet wird dieser konzentrierte Stadtführer mit einem kleinen, aber feinen Frankfurter Wörterbuch für alle Neuzuoder schon vor längerer Zeit Weggezogenen.

arene 17-scelta.indd 2

21/08/17 07:29

arene 17-scelta.indd 2

21/08/17 07:29

arene 17-scelta.indd 2

21/08/17 07:29

02.05.18 OBERHAUSEN

11.12.2017 FRANKFURT - ZOOM KÖNIG-PILSENER-ARENA 02.12. FRANKFURT, 11ER MUSIC CLUB

Skyline Frankfurt Kalender

17.01.2018 FRANKFURT

arene 17-scelta.indd 2

›› 20 €, Spiralbindung, www.skyline-frankfurt.com

Einzigartige Luftaufnahmen und ganz besondere Perspektiven! Der Skyline Frankfurt Kalender 2018 zeigt jedes Jahr einzigartige Bilder aus Frankfurt am Main, aufgenommen aus beeindruckenden Perspektiven – vom Boden, Hochhäusern und aus der Luft. Der Frankfurter Fotograf Michael Wicander fotografiert seit dem Jahr 2000 die Frankfurter Skyline; sein besonderer Schwerpunkt sind Panoramamotive zur blauen Stunde, die Zeit zwischen Sonnenuntergang und nächtlicher Dunkelheit. Seit 2012 finden auch die Luftaufnahmen von cameraflights einen Platz im Kalender. cameraflights hat sich auf die Produktion innovativer Luftbilder spezialisiert, die aus Helikoptern oder mit GPS-gesteuerten Kameramultikoptern aufgenommen werden.

21/08/17 07:29

NACHLEBEN

14.01.2018 FRANKFURT CLUB JAHRHUNDERTHALLE

FRIZZ verlost Kalender & mehr. Bitte Gewinnwunsch angeben. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

15.03.2018 FRANKFURT 22.02. FRANKFURT / 11ER MUSIC CLUB

04_15_Pano_FFM_1217.indd 5

ZOOM

23.11.17 17:43


© picture allianz dpa

© Christian Schoppe

© Bernhard Kühmstedt

›› FRiZZ panorama

FESTHALLEN REITTURNIER

August Zirner

9. Bad Homburger Poesie& LiteraturFestival

FRANKFURT 14.–17. Dezember 2017

Die kulturelle Visitenkarte Bad Homburgs ›› 6.-16.6., verschiedene Veranstaltungsorte, Bad Homburg, verschiedene Preise, weitere Infos: www.bad-homburgerpoesie-und-literaturfestival.com

„Ich mag die fantasievolle Inszenierung von Literatur mit Hilfe von anderen Kunstformen, verzichte aber

Anke Engelke

keineswegs auf Veranstaltungen mit Literatur pur.“ So umreißt Bernd Hoffmann, Initiator und künstlerischer Leiter des renommierten Poesie- & LiteraturFestivals Bad Homburg sein Konzept vom Feiern der Literatur. Auch dieses Jahr setzt das Festival auf Berühmtheiten von Film und Bühne, die das Publikum für die Klassiker der Weltliteratur begeistern sollen. Große Namen lesen hier also große Literatur. Groß erscheint auch der Erfolg, denn Oberbürgermeister Alexander W. Hetjes betont die

Sophie von Kessel

außerordentliche Reichweite des Festivals über die Grenzen Bad Homburgs hinaus und dessen Funktion als „kulturelle Visitenkarte unserer Stadt“. Ganz klassisch findet aber auch in dessen Rahmen die Verleihung des Hölderlin-Literaturpreises in festlicher Atmosphäre in der Schlosskirche statt. Es lohnt sich, rechtzeitig Eintrittskarten zu erwerben, falls man sich die Crème de la Crème des deutschen Films und Theaters nicht durch die Lappen gehen lassen will.

Radames Egers Benefiz-Party

Love First

›› 17.12., Elfer, Frankfurt, 12-20 Uhr, Facebook/Love First – Afterhour/w lässig & laut, Facebook/ Radames Couture

J ETZT TS E K C I T RN SICHE Tickets: 0 18 0 / 60 50 400 * auf adticket.de und bei ADticket VVK-Stellen *) 20 ct./Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 60 ct./Anruf inkl. MwSt. aus dem Mobilfunknetz

www.reitturnier-frankfurt.de

06

Dezember 2017

04_15_Pano_FFM_1217.indd 6

Love First ist ein Event, ins Leben gerufen, um Menschen zu helfen, die in großer Not sind. Nun findet am 17. Dezember die letzte Love First-Party in diesem Jahr statt, mit der vergangenen konnte einem herzkranken Jungen namens Amines die dringend notwendige Operation ermöglicht werden. Initiiert werden die Partys von einem ganz wundervollen Menschen, der das Glück, das ihm im Leben wiederfahren ist (wobei er, wie wir finden, sich dieses selbst erkämpft hat). Radames Eger stammt aus den Favelas von Buenos Aires. Der Brasilianer hat in bitterster Armut gelebt, sein Tanztalent hat ihn schließlich nach Europa, nach Wien geführt. Als die Knie nicht mehr wollten, zog er weiter und landete in seiner Wahlheimat seit vielen Jahren, in Frankfurt. Die Not anderer lässt ihn nicht ruhen, so hat er Schlafsäcke besonderer Art (diese lassen sich in Sekunden zu Hosen umfunktionieren) oder auch Zelte entworfen und gibt diese an Bedürftige weiter. Die Materialien erhält er von Spenderinnen und Spendern, so sind die Zelte aus alten Regenschirmstoffen gefertigt. Er macht Mode für Menschen, für alle, er möchte, dass Mode verbindet und wie bei den großen Modefürsten - diese nicht voneinander trennt. Radames ist überzeugt, dass dieses Konzept in Zeiten von Youtube und Instagram der Vergangenheit angehört. „Die Zeit der großen Modeschöpfer ist vorbei“, sagt er und schüttelt den Kopf über die Aussagen eines Karl Lagerfeld. Lagerfeld sagte kürzlich, dass die muslimischen Flüchtlinge in Deutschland die „schlimmsten Feinde“ jüdischer Menschen seien. Nun zurück zu Love First: feinster TechnoSound, feiern, tanzen und Gutes tun. So einfach lässt sich sein Programm an diesem Tag wohl am besten beschreiben. Den Menschen Radames Eger aber werden wir im neuen Jahr noch mal unsere ganze Aufmerksamkeit und ja, auch unser Herz widmen. Schön, dass es ihn gibt!

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:46


SHOW FÜR SLAMKUNST, MUSIK UND UNFUG

Kassiber in Leuchtschrift ›› 7.12., afip (Ludwigstr. 112a, Goetheplatz), Offenbach, 20 Uhr, AK: 7 €, Infos: www.kassiberinleuchtschrift.wordpress.com

Premiere für die Lesebühne „Kassiber in Leuchtschrift“ direkt am Offenbacher Goetheplatz: Die Performancepoeten Finn Holitzka und Samuel Kramer forschen im Spannungsfeld zwischen Morsecode und Bonbon-Pomp. Beide sind hessische Poetry-Slam-Meister und richten sich in ihrer Heimatstadt Offenbach nun ein Kaminzimmer für Wortfeuerwerke und literarische Experimente ein. Hinzu kommen wechselnde Gäste aus dem Dunstkreis der besten deutschsprachigen Slampoet*innen sowie Musik und der ein oder andere Unfug. Ein Abend zwischen Pop- und Hochkultur, zwischen Kerzenschein und Stroboskop, Liebesbrief und XXL-Plakatwand. Ach ja: „Kassiber“ bezeichnet übrigens die heimliche schriftliche Nachricht eines Häftlings an einen anderen oder an Außenstehende.

ANGEBOTE FÜR KINDER VON 3 BIS 6 JAHREN THEATERKURSE BALLETTKURSE MUSIKKURSE MALKURSE KIDS–WORKSHOP

kinderklub-westend.de

WORKSHOP

Einfach mal nix tun ›› www.nixtun-workshop.de, info@paradies-und-das.com

Nix tun ... leichter gesagt als getan. Wann nehmen wir uns denn wirklich Zeit für uns selbst und entspannen mal so richtig? Gerade in der Vorweihnachtszeit ist unsere Zeit knapp bemessen, dabei freuen wir uns alle doch nur auf stressfreie Weihnachtstage. Wie man richtig nichts tut, zeigt Jan Johl im „paradies&das“, seiner liebevoll gepflegten Gartenanlage. Der selbst ernannte Feelgood-Manager befindet sich seit 2001 im Glücksbusiness und bietet in seinem „Asterixdorf “ in Offenbach einen Raum, der (Frei)Raum lässt für alle Dinge, die den Menschen die Seele streicheln. Auf diesem „Pippi-Langstrumpf-Spielplatz für Erwachsene“ bietet happyJan seine Workshops zum Nixtun an. Und nixtun heißt hier, dein Ding tun. Jede*r kann hier Produkte und Dienstleistungen anbieten, funky Therapiefeste feiern, Gemüse anbauen, still sein, musizieren, Hauptsache fernab vom stressigen Stadtleben. Egal ob Mönch, Vertriebler oder Millionär*in: Man sucht sich einfach seine Lieblingsbeschäftigung aus und wird im Nullkommanix zum Glücksionär. Ein Zertifikat über sein Glück erhält man nach Absolvierung des Workshops.

10.10.2015 - Köln LANXESS arena

FRIZZ verlost Gutschein für einen Workshop. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: ... Hier bitte noch das Datum einfügen!

www.frizz-frankfurt.de

04_15_Pano_FFM_1217.indd 7

Dezember 2017

07

23.11.17 17:45


›› FRiZZ panorama Das Original Live On Tour in Frankfurt

Night of the Proms in der Festhalle

Dirty Dancing

Alle Jahre wieder

›› 19.12.17-7.1.18, Alte Oper, Frankfurt, 19:30 Uhr (Sa zusätzl. 14:30 Uhr), VVK: ab 29,90 €, www.dirty-dancing-tour.de

Der Kult um Baby und Johnny ist zurück – auch auf Frankfurts Bühnen! Ende dieses Jahres tanzt sich das Ensemble der weltweit einzigartigen Bühnenshow in die Herzen der Frankfurter und lässt die Schmetterlinge der ersten Liebe wieder aufleben. Die Filmvorlage gilt als einer der aufregendsten und kultigsten Tanzfilme aller Zeiten und die Bühnenshow konnte bereits acht Millionen Zuschauer*innen für die gefühlvoll-rhythmische Liebesgeschichte begeistern. Musikalisch werden neben den originalen Filmklassikern „Time Of My Life“ und „Do You Love Me“ weitere fünfzig Kompositionen geboten, die die zarten Annäherungsversuche zwischen dem coolen Tänzer Johnny Castle und der unbedarften Teenagerin Frances „Baby“ Houseman untermalen. Auch wenn Geschichte und Figuren bekannt sind – die Dirty Dancing-Bühnenshow bringt das Prickeln aus dem Fernseher direkt in den Zuschauerraum und sorgt für ein unvergessliches Live-Erlebnis.

© Jens Hauer

FRIZZ verlost 2x2 Tickets für den 20.12. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

›› 20.12., 20 Uhr + 21.12., 18 Uhr, Festhalle, Frankfurt, VVK: 49,50 €, Infos & Tickets: (01805) 36 01 240, www.festhalle.de

Alle Jahre wieder beschert uns die Vorweihnachtszeit ein Tourneeprogramm, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Klassik und Pop unter einen Hut zu bringen: So auch in diesem Jahr, wenn an zwei Abenden in der Festhalle die 24. Ausgabe der „Night of the Proms“ bekannte und beliebte Musiker aus beiden Sparten auf eine Bühne bringt. 2017 sind neben Roger Hodgson, der als ehemaliger Sänger von Supertramp für Hits wie „Goodbye Stranger“ und „The Logical Song“ verantwortlich ist, auch Ex-Spice Girl Melanie C (Foto), die Berliner HipHop-Crew Culcha Candela sowie der ehemalige Alan Parsons Project-Sänger John Miles mit dabei. Und Peter Cetera gibt zum ersten Mal seit dem Ausscheiden aus der US-Band Chicago 1985 Straßenfeger wie „If You Leave Me Now“ zum Besten. Für ruhigere Momente sorgt die 16-jährige Klaviervirtuosin Emily Bear, für die klassische Untermalung der Chor Fine Fleur und das Antwerp Philharmonic Orchestra mit seinem Dirigenten Alexandra Arrieche.

F R I Z Z präsentiert

FRIZZ verlost 3x2. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungsoder Produkt-name angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

2018 wird das Jahr von #cleanffm!

Du willst es doch auch ... ›› Infos: Facebook/cleanffm

In fact: Wir alle wollen uns in unserer wunderschönen Stadt wohlfühlen. Und damit der Partyspaß nicht in einem Müllberg endet, hat die Kampagne mit dem Hashtag #cleanffm online und in real life 2017 bereits einiges angestoßen: Eine Social Media-Community, mehr Personal in den Krisengebieten am Mainufer und im Hafenpark, sichtbar weniger Müll in den Grünflächen und natürlich die unverkennbaren grünen Mülleimer mit den kuriosen Clean Facts: Wussten Sie, dass das wiederholte Bedrängen von Pflanzen mit menschlichem Urin zum Tode durch Übersäuerung führen kann? Das musste auch mal gesagt werden. Übrigens, ihr könnt mitbestimmen, wo

noch weitere Mülleimer hinsollen: einfach auf cleanffm.de Bescheid sagen. Im kommenden Jahr wird #cleanffm auf allen Ebenen, in allen Medien und bei allen wichtigen Events präsent sein und die Frankfurter*innen zum Mitmachen motivieren. Wie beim Skyliners-Spiel letzten Samstag. Die Frankfurter Prominenz hat sich schon committed – damit Frankfurt noch schöner und lebenswerter wird. Oder wie Jo van Nelsen es so treffend auf den Punkt bringt: „You don’t shit where you eat.“ Spot the bin: Es gibt was zu gewinnen! In der Adventszeit wird es aufregend: Für das„Spot the bin“Gewinnspiel stellt die FES – unsere fleißige Stadtreinigung und Mitinitiator von #cleanffm – einen besonders weihnachtlichen Mülleimer auf. Und ihr dürft ihn suchen! Zu gewinnen gibt es tolle Gutscheine – also haltet die Augen offen. Mehr Infos findet ihr auf der Facebook-Seite von #cleanffm.

Bildung satt ›› www.hessen-weiterbildung Nach der Schule oder nach der Uni hat man noch längst nicht ausgelernt. Für alle, die ihren Wissendurst stillen möchten, sich aber etwas verloren im Dschungel des Bildungsmarktes fühlen, gibt es die Webseite www.hessen-weiterbildung.de. Hier ist das passende Seminar oder die richtige Fortbildung nur wenige Klicks entfernt. Über 20.000 Kurse und 1.000 Anbieter aus dem gesamten Bundesland lassen sich hier bequem recherchieren und vergleichen. Betrieben wird die Hessische Weiterbildungsdatenbank im Auftrag des Wirtschaftsministeriums. Ob Englisch für den Beruf, IT-Fachseminare oder der klassische Meisterkurs – alles da und natürlich auch mobil erreichbar. Die Seite bietet auch Rat zu zahlreichen Fördermöglichkeiten, und wer sich lieber persönlich beraten lässt, kann aus einer großen Auswahl von Beratungsstellen eine/n Bildungsberater/in aus der Umgebung wählen. „So ein bisschen Bildung ziert den ganzen Menschen“ – Heinrich Heine wäre hocherfreut gewesen.

08

Dezember 2017

04_15_Pano_FFM_1217.indd 8

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:46


Winterwerft

Zum Aufwärmen ›› Bis 10.12., Antagon (Orber Str. 57), Frankfurt, 17-22 Uhr, Facebook/winterwerft

Noch bis zum 10. Dezember wird im Frankfurter Osten, auf dem Antagon-Kulturgelände, ein Ort geschaffen, der Zeit zum Aufwärmen, für Geschichten und Begegnungen bietet. Gemeinsam mit lokalen, regionalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern entsteht ein Winter-Theaterfestival: die Winterwerft. Es gibt Workshops, Theater, Tanz, Musik, Lesungen, Kinderprogramm, Essen, Trinken und ein Abendprogramm, das mit lokalen wie internationalen Gästen aufwartet. Mit dabei: Geschichten aus Zamonien, dem Moraland und Kurdistan. Von Kühen und Hühnern, Gänsen, Flüssen oder Spinnen. Von Edgar Allen Poe und Michael Ende. Künstlerinnen, Künstler und das Organisationsteam laden zum Staunen und Entschleunigen ein. Die lokale und internationale Künstler*innen arbeiten zu Themen wie Flüchtlingen, Immigration, Fremdsein und Ausbeutung von Ressourcen und Menschen. Die Mongolische Jurte mit ihrem Holzofen bietet einen gemütlichen alternativen Kulturraum (das winterliche Pendant zum Beduinenzelt auf der Sommerwerft). Die „Russian Tea Corner“ erwärmt Herzen, den Magen mit Tee, heißem Apfelsaft, Glühwein, Kaffee, Schnaps und Pfannkuchen. Im „Labyrinth der Wandlung“ können Besucherinnen und Besucher wundersamen Performances und fantastischen Gestalten begegnen.

F R I Z Z präsentiert

Ensel und Krete gehen am 2. Dezember im Wald verloren; das setzt das Figurentheater Puppup mit dem für Walter Moers typischen Sinn für skurrilen Humor gekonnt um. Aber es veranschaulicht auch ganz reale Sorgen und Nöte derer, die auf Reisen und verloren gehen. Eine Woche später ( 9.12.) geht es in „Der Strom“, der neuen Produktion des internationalen Tanztheaters Derevo, auch um die Ströme unserer Zeit: Flüchtlinge, Verlorene, Heimat und die Suche danach. Auch bei der Aufführung „Mephisto“ (7.12.) von Linus König geht einer verloren (siehe auch S. 75). Um Ströme und Flüsse wiederum geht es auch im Workshop „Watersteps“ (4.+5.12., 19-21.30 Uhr). Die Winterwerft ist neu, der Antrieb ganz alt: um ein Feuer sitzen, Geschichten hören und sehen. Ganz analog, von Gesicht zu Gesicht, von Stimme zu Ohr, unmittelbar und unwiederholbar. „Wir behaupten gar nicht, etwas Neues in die Welt gerufen zu haben, sondern, ganz im Gegenteil, wir sind progressiv altbacken“, erklärt Julian Böhme, antagon-Künstler und einer derjenigen, die die Winterwerft bewegen. „Es sind seit jeher Geschichten, mit denen wir uns und die Welt zu verstehen versuchen. In unserem Engagement sind wir uns dieser gestaltgebenden Kraft und Verantwortung bewusst und möchten dies teilen“, so Julian weiter.

alnatura.de/frankfurt

Regionale Bio-Vielfalt Über 6 000 Bio-Produkte und viele davon aus der Region

Bio für jeden Tag: • frisches Bio-Obst, Bio-Gemüse und Bio-Backwaren aus der Region • eine breite Auswahl an Naturkosmetik • großes Baby- und Kindersortiment Wir freuen uns auf Sie!

Karl-von-Drais-Str. 5 60435 Frankfurt Mo bis Sa 8–20 Uhr

04_15_Pano_FFM_1217.indd 9

23.11.17 17:46


›› FRiZZ panorama

The Great Christmas Circus ›› 15.12.17-7.1.18, Festplatz am Ratsweg, Frankfurt, Tickets ab 11 € (auf der Webseite, bei Frankfurt Ticket RheinMain, Eventin), weitere Infos unter www.circus-carl-busch.de

Weihnachten steht kurz vor der Tür. Alle sind gestresst und ausgelaugt und vielleicht nicht mal in festlicher Stimmung. Wenn ihr das beheben wollt, dann besucht den Great Christmas Circus, der nun schon zum fünften Mal in Frankfurt stattfindet. Akrobatik, Zauberkunststücke und noch vieles mehr bieten die Weltstars. Es ist für alle etwas dabei. Also kommt vorbei und lasst euch verzaubern von den Stars des Carl Busch. FRIZZ verlost 3x2 Karten für den 18.12.2017. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/ FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 10.12.2017

An Evening with Sarah Brightmen and Special Guests

Royal Christmas Gala ›› 11.12., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr, Tickets ab 81,50 €, weitere Infos: www.semmel.de

Es ist nun 18 Jahre her, da war die erfolgreichste Sopranistin aller Zeiten bereits in Deutschland auf Tournee. Nun ist Sarah Brightman, die bereits seit 30 Jahren in den verschiedensten Arenen der Welt auftritt, im Rahmen der Royal Christmas Gala wieder da. Großartige, internationale Künstler*innen in einer festlichen Show, gespickt mit opulenten Lichteffekten, allein, in Duetten oder bei phantastischen Kollaborationen werden die schönsten Weihnachtslieder präsentieren. Dabei werden sie von einem großen Orchester und einer Band unterstützt. Sarah Brightman ist aber nicht alleine, sondern hat sich mit der Band Gregorian, dem internationalen klassischen Crossover-Künstler und Tenor Mario Frangoulis, „the new Pavarotti“ Fernando Varela und dem neuen Stern am Klassik-Himmel Narcis einige Weltstars ins Boot geholt. Mit der Royal Christmas Gala wird bereits die Vorweihnachtszeit zu einem besinnlichen Fest für alle Fans von großen Emotionen.

© Simon-Fowler

Carl Busch präsentiert zum 5. Mal in Frankfurt:

FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 5.12.2017

Willy Pramls Krippenspiel

Jesus d‘amour, geb. 0

Zu Weihnachten ist es immer wieder Brauch, das Krippenspiel aufzuführen. Doch warum immer die klassische Version zeigen? Regisseur Willy Praml erzählt die allseits bekannte Geschichte basierend auf den vier Evangelien bereits zum 13. Mal neu. Die Geburt zweiter Jungen, Jesus und Johannes, führt zu einem politischen Chaos und der Staat droht zusammenzubrechen. König Herodes erfährt von dem zukünftigen König und hat Angst um seinen Thron. Sicherlich hat in dieser Situation niemand etwas zu lachen. Provokant und eindrucksvoll erzählt. Praml von diesen Ereignissen. Passend dazu gewählt sind die Räumlichkeiten der Naxoshalle, denn die düstere Atmosphäre kommt hier besonders gut zur Geltung. Die Geburt JESU im Industriedenkmal – jedes Jahr besuchen zahlreiche Menschen in der Adventzeit diese Aufführungen, manche glauben an Christus, manche nicht. Und sie staunen, wie lebendig die Erzählung bis heute geblieben ist.

© Rebekka Waitz

›› 16./21./22./23.12., Theater Willy Praml, Waldschmidtstraße 19, 20 Uhr, 17.12., 18 Uhr, 18 €, div. Ermäßigungen, (069) 43 05 47 33, www. theater-willypraml.de

Musicalsommer Fulda

Musik liegt in der Luft ›› www.musicalsommer-fulda.de, Infos & Tickets: (0661) 25 00 80 90 Im Winter an den nächsten Sommer denken? Klar! In Fulda wird auch nächstes Jahr beschwingt die Erfolgsgeschichte des „Musicalsommers Fulda“ fortgesetzt. Gleich drei Stücke stehen vom 15. Juni bis 2. September 2018 auf dem Programm: Das Erfolgsmusical „Die Päpstin“ nach dem Roman von Donna W. Cross kehrt nach drei Jahren wieder zurück in das Schlosstheater Fulda, und auch die Piraten aus der „Schatzinsel“ gehen in der osthessischen Domstadt erneut vor Anker. Ebenfalls eine Wiederaufnahme ist die bislang aufwändigste spotlight-Produktion, das preisgekrönte Musical „Der Medicus“ nach dem Weltbestseller von Noah Gordon. Das spektakuläre Bühnenbild, aufwändige Kostüme und mitreißende Choreografien entführen in den Orient und machen die Geschichte zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Vorverkauf läuft bereits: Wer jetzt bucht und Tickets zu Weihnachten verschenkt, sichert sich die besten Plätze!

10

Dezember 2017

04_15_Pano_FFM_1217.indd 10

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:47


ENTERTAINMENT HIGHLIGHTS

EINE NEUE HOFFNUNG

IN CONCERT DER KOMPLETTE FILM MIT LIVE-ORCHESTER

Musik: Alan Menken

Texte: Howard Ashman & Tim Rice Originalregie: Robert Jess Roth

© 2017 & TM LUCASFILM LTD. ALL RIGHTS RESERVED

© DISNEY

BB Promotion GmbH präsentiert eine deutschsprachige Produktion des Budapester Operetten- und Musicaltheaters

Buch: Linda Woolverton

Regie: Györg y Böhm

Die Übertragung des Aufführungsrechtes für Deutschland erfolgte in Übereinkunft mit Josef Weinberger Ltd. im Namen von Music Theatre International

10. - 13.01.18 Alte Oper Frankfurt www.die-schoene-und-das-biest-musical.de

BB PROMOTION GMBH UND THE BALLET REVOLUCIÒN COMPANY PRÄSENTIEREN

DIE TANZSENSATION

06. + 07. + 09.02.18 Alte Oper Frankfurt Howard Panter for Rocky Horror Company Limited and Ralf Kokemüller for BB Promotion GmbH present

BAD, BIZARRE AND BLOODY BRILLIANT!

feat. the Ballet Revolución LLive-Band ive

NEUE SHOW

13. - 18.03.18 JAHRHUNDERTHALLE FRANKFURT

27.03. - 01.04.18 | 21. - 24.06.18 ALTE OPER FRANKFURT

www.ballet-revolucion.de

TICKETS: 069 - 13 40 400 · 01806 - 10 10 11 www.bb-promotion.com

www.rocky-horror-show.de (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunkmax. 0,60 €/Anruf)

* Änderungen vorbehalten

mit den Nr.1- Hits von Justin Timberlake Justin Bieber Enrique Iglesias Adele Coldplay


›› FRiZZ Panorama

F R I Z Z präsentiert Talla lädt zur musikalischen Zeitreise

We Love Technoclub Festival

›› 26.12., Moon13, Frankfurt, ab 22 Uhr, 20 €, www.welovetechnoclub.com, Facebook/Technoclub, www.moon13.de

Bereits im vierten Jahr in Folge lädt der Technoclub zu seinem großen Jahresabschlussfest nach Frankfurt ein. Im moon13 geht es auf vier Floors auf eine spannende musikalische Zeitreise – von den Anfängen der Trance- und Technobewegung bis hin zu den neuesten und aktuell angesagtes-

ten Sounds. Schon seit 1984 ist der Technoclub stets an vorderster Front dabei, wenn es um das Setzen stilprägender Akzente geht. Die älteste laufende Clubveranstaltung der Welt erreichte spätestens während ihrer Zeit im Dorian Gray im Untergrund des Flughafens Kultstatus – und bis heute sind die monatlichen Partys etwas Einzigartiges. Auch diesmal haben Talla und sein Team weder Kosten noch Mühen gescheut, um ein in dieser Zusammensetzung einzigartiges Line-up zusammenzustellen. Alle werden sie kommen und performen, von Solarstone bis Johan Gielen, von Rank 1, die mit „Airwave“ die flächigste Trancehymne der 90er schrieben, bis CJ Bolland, dessen Tech-

no-Single „The Prophet“ um den Globus ging. Von Talla 2XLC, dem Gründer des Technoclubs, bis zu Pascal Feos, der mit „Resistance D” auf Sven Väths „Harthouse“-Label den Trance in Frankfurt damals mitprägte. Von Alex M.o.r.p.h., Daniel Skyver, Cold Blue, den Trancehelden von heute, bis zu den Techno- und Tranceheroes wie Andy Düx, Franky Jones (Bonzai), The Mover, Tom Wax, Taucher, Sakin Wag u.v.m. Mehr als 20 Künstlerinnen und Künstler auf vier Floors, die schönsten Melodien und knackigsten Beats von „damals“ bis heute – das wird erneut ein großartiges Fest werden bei der Technoclub-Party des Jahres!

Mit TasteTwelve die eigene Stadt kulinarisch entdecken!

Voll auf die Zwölf ›› 36 €, erhältl. bis 31.12.2018 in ausgewählten Buchhandlungen wie Thalia oder Hugendubel und bei verschiedenen Vertriebspartnern wie Cafés oder Läden, www.tastetwelve.com

Jeden Monat einmal schlemmen: TasteTwelve ist ein Restaurantführer mit Einladung, der in erster Linie Feinschmecker*innen dazu motivieren möchte, ihre Stadt kulinarisch neu zu entdecken. Zwölf Tipps mit verschiedener Küchenausrichtung bieten Abwechslung und eine Hilfestellung für alle, die auf der Suche nach leckeren Neuentdeckungen sind. Für Amsterdam, Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, RheinNeckar, Stuttgart und Wien präsentiert TasteTwelve jeweils zwölf handverlesene Restaurants vom Geheimtipp bis zur Sterneküche, die den TasteTwelve-Inhaber jeweils zu einem von zwei Hauptgängen einladen. Mit der Einladung möchte TasteTwelve einen Anreiz bieten, die Restaurants tatsächlich einmal zu testen, denn wie oft nimmt man sich vor, Neueröffnetes zu besuchen, was dann im Laufe der Zeit wieder in Vergessenheit gerät? Bei einem Besuch zu zweit in einem der präsentierten Restaurants werden Besitzer des Buches auf einen Hauptgang bis zu einem Wert von 35 Euro eingeladen. Dazu muss der Gast lediglich bei der Reservierung in einem die gelisteten Lokale angeben, dass er mit dem Buch kommt. FRIZZ verlost 3 Gutscheinbücher. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

12

Dezember 2017

04_15_Pano_FFM_1217.indd 12

Bechstein Centrum

Hier werden Klavierträume wahr ›› Escherheimer Landstr. 45, (069) 400 50 11 30, Mo-Fr 10-19, Sa 10-16 Uhr, www.bechstein.com/centren/frankfurt-am-main

Mit einem Tonumfang von mehr als sieben Oktaven ist das Klavier ein ganz besonderes Instrument und der Traum vieler Musikliebhaber*innen. Diese finden seit Jahren eine überzeugende und große Auswahl in der Eschersheimer Landstraße: Das Team des C. Bechstein Centrums Frankfurt berät individuell und kompetent: Im Angebot sind neben Flügeln und Klavieren der Marken C. Bechstein, Bechstein (made in Germany), W. Hoffmann (made by C. Bechstein Europe)  und der Einstiegsmarke Zimmermann auch Digitalpianos und Gebrauchtinstrumente. Vom Einstiegsklavier bis zum Konzertflügel wird alles geboten, was Klavierliebhaber*innen sich wünschen – beste Qualität für jeden Bedarf und für fast jedes Budget. Traumhafte Klaviermusik erwartet die Gäste bei den Klavierabenden im Ladengeschäft. Neben weltbekannten Pianistinnen und Pianisten erhalten auch junge Preisträger*innen Gelegenheit, sich einem größeren Publikum vorzustellen. Besonders die Reihe „HfMDK meets C. Bechstein“, die in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt stattfindet, gibt dem Frankfurter Publikum die Möglichkeit, pianistische Nachwuchstalente an einem erstklassigen C. Bechstein Konzertflügel zu erleben.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:47


© BBC 2016

LIVE IN CONCERT

Planet Erde II: eine Erde – viele Welten ›› 30.3.18, Festhalle, Frankfurt, 20 Uhr, Eintritt: 40 € zzgl. Gebühren, Infos und Tickets unter www.planet-erde-live.de

Die Natur aus einem andere Blickwinkel betrachten. Eine Reise in die tiefsten Verstecke der Erde. Und man ist mittendrin. Staunend. Die BBC-Dokumentation PLANET ERDE aus dem Jahre 2006 revolutionierte die Form der Naturfilme. Aber warum das Ganze nicht auch mit Live-Musik unterlegen und auf die Bühne bringen? Genau das wurde bereits zweimal erfolgreich umgesetzt. Nun geht es in die dritte Runde mit „Planet Erde II: eine Erde - viele Welten“. Drei Jahre lang waren die Kamerateams in 40 Ländern unterwegs und haben mithilfe von Drohnen, Kamerafallen, Teleobjektiven, Schwachlicht- und Hochgeschwindigkeitskameras einzigartige Aufnahmen der Erde und von ihren Bewohnerinnen und Bewohnern gemacht. Natur anders erleben - näher, intensiver und überraschender als je zuvor. Nicht nur die unglaublichen Bilder sehen: Mit ergreifender Live-Akustik des 80-köpfigen Sinfonieorchesters „The City of Prague Philharmonic Orchestra“ in die Welt der Naturwunder eintauchen. Die Musik, die die Aufnahmen passgenau untermalt und auf eine besondere Art und Weise emotional auflädt, stammt aus der Feder des in Frankfurt geborenen Oscargewinners Hans Zimmer, der die Filmmusik von unzähligen Hollywood-Blockbustern komponiert hat, sowie von Jacob Shea und Jascha Klebe. Einzigartige Aufnahmen in Kombination mit einer abwechslungsreichen und höchst bewegenden Klangwelt zwischen Heiterkeit und Dramatik. Für jede*n, die oder der Interesse an der Natur und ihren faszinierenden Ecken hat, die man sonst nicht entdecken würde, ein Muss.

DAS FRANKFURTER KLIMASPARBUCH 2018 IST DA

Bewusster leben ›› oekom Verlag, 4,95 € (im Buchhandel und online unter www.oekom.de) Wie wir uns kleiden, was wir essen, wie wir wohnen, wo wir unsere Freizeit verbringen, womit wir uns fortbewegen – alle Entscheidungen, die wir treffen, haben Einfluss auf die Menge der klimawirksamen Emissionen, die in die Atmosphäre gelangen. Mit dem kleinen blauen Bändchen, dem Klimasparbuch, kann man viel über Frankfurt und die vielen engagierten Menschen der Green City erfahren. Randvoll mit Tipps und Wissenswertem zum Klimaschutz im Alltag. Es lädt ein, die Lebensgewohnheiten unter die Lupe zu nehmen: Ob Ernährung, Wohnung, Konsum oder Mobilität – das Klimasparbuch Frankfurt zeigt, wie jede*r das eigene Leben klimafreundlicher, nachhaltiger und oft auch kostengünstiger gestalten kann. Die Rubrik „Bewusster leben und konsumieren“ verweist auf einen Internet-Link, wo man das eigene Konsum-Verhalten analysieren lassen kann. Zu kaufen gibt es das kleine Bändchen im Buchhandel oder online. Frankfurter Lehrerinnen und Lehrer bekommen aufgrund der Kampagne „Nachhaltige Entwicklung der Stadtgesellschaft“ von Verein oekom jede*r ein Exemplar kostenfrei zur Verfügung gestellt.

FRIZZ verlost 3 Bücher. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungsoder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

www.frizz-frankfurt.de

04_15_Pano_FFM_1217.indd 13

Dezember 2017

13

23.11.17 17:48


›› FRiZZ Panorama Energiereferat Frankfurt

Die Verantwortung liegt bei uns allen Es sind die vielen kleinen Dinge des Alltags, die dazu beitragen können, den Klimawandel etwas aufzuhalten: weniger Fleisch essen und auf regionale Produkte achten (Erbeeren im Winter müssen nicht sein), sparsame Elektrogeräte wählen, auch mal mit dem Fahrrad zum Bäcker fahren … Mit der Kampagne „Danke, dass Du was für das Klima machst“ möchte die Stadt Frankfurt am Main auf das Thema Klimaschutz aufmerksam machen und die Menschen zum Handeln bewegen. „Frankfurt am Main hat sich große Ziele im Klimaschutz gesetzt“, sagt Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. „Wir können unsere Ziele nur erreichen, wenn wirklich alle mitmachen (…). Und wir möchten die Frankfurterinnen und Frankfurter für ihre Aktivitäten rund um den Klimaschutz würdigen. Und was ist dafür besser geeignet, als ein einfaches und ehrliches Danke?“

Umfassender MaSSnahmenmix der Klimaschutzkampagne Zwölf „Danke“-Motive werden 2017 und 2018 insgesamt geschaltet, die neugierig machen und die Menschen auf die Website www.klimaschutz-frankfurt. de locken sollen. Das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main setzt darauf, dass sich die Bürgerinnen und Bürger dort informieren und herausfinden, wie leicht es ist, einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die großflächigen Mega-Light-Plakate hängen an ausgewählten Stellen in allen Frankfurter Stadtteilen. Um auch Pendler*innen und Besucher*innen zu erreichen, werden parallel Plakate auf Infoscreens an den Gleisen verschiedener S-Bahnhöfe zu sehen sein, ab März 2018 auch in weiteren Sprachen, wie beispielswei-

Mitglieder des Klimaschutz Teams: Patrick Kolb, Wiebke Fiebig, Imke Eichelberg, Rosemarie Heilig, Ralf Zarbock, Jan-Peter Farr.

© Holger Menzel

›› www.klimaschutz-frankfurt.de

se Türkisch, Englisch, Französisch, Kroatisch, Italienisch, Chinesisch und Arabisch (Marokkanisch). In ausgewählten Frankfurter Kinos läuft ein Kinospot. Außerdem wird „Danke“ ab April 2018 auch auf einem Frankfurter Velotaxi und das ganze nächste Jahr auf einer Straßenbahn stehen, die auf verschiedenen Citystrecken fahren wird.

Klimaschutzmarke für Frankfurt Im Zuge der zweijährigen Kampagne wird auch die neue Klimaschutzmarke „Team Frankfurt – Klimaschutz 2050“ eingeführt. Ziel der neuen Wort-BildMarke ist es, die zahlreichen Angebote inhaltlich unter ein gemeinsames Dach zu stellen, damit nach innen und außen klar ist, dass die zahlreichen Einzelprojekte in ein gemeinsames Ziel einzahlen: den Klimaschutz in Frankfurt am Main. Auf Facebook treffen sich Teamplayer und Interessierte auf Facebook/ KlimaschutzTeamFrankfurt.

Benefiz-Aktion bei Globetrotter

Spende deinen Schlafsack! ›› Bis 16.12., Globetrotter (Grusonstr. 2), Frankfurt, Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-20 Uhr Winter is coming. Was im Fantasyspektakel Game of Thrones für beste Unterhaltung sorgt, ist für Obdachlose auf den Straßen Frankfurts bittere Realität. Der Winter kommt. Das ist gewiss. Und gerade für Menschen ohne ein festes Dach über dem Kopf bedeutet dies die nervenaufreibendste Zeit des Jahres, denn sie sind der Kälte schutzlos ausgeliefert. Globetrotter hat nun eine Aktion gestartet, um Obdachlosen in dieser Zeit unter die Arme zu greifen. Das Unternehmen für Outdoor-Ausrüstung unterstützt die Kältehilfen in den Städten mit einer Spendenaktion: Nicht mehr benötigte Schlafsäcke werden in den Filialen gesammelt und an diejenigen weitergegeben, die diese dringend gebrauchen können. Bis zum 16.12. kann man sich nun an diesem lebensrettenden Projekt beteiligen. Einfach einen Schlafsack in der Frankfurter Filiale vorbeibringen und dabei mithelfen, die Kälte in den Straßen erträglicher zu machen.

„Ich bin 18 und will meine Freiheit. Mein Konto soll nicht viel kosten und aus meinem Geld mehr machen, also irgendwie gewitzt sein. Ach, und es muss über eine App sicher und einfach funktionieren. Schließlich müssen Finanzen doch Spaß machen, oder?“

Greta Mühl Schülerin und Kundin seit 2016

Von Anfang an mehr. Die Privatkundenberatung der Frankfurter Sparkasse

Gewitzt

14

04_15_Pano_FFM_1217.inddMuehl_220x100_4c.indd 14 1822_Az_PK_Gewitzt_Greta 1

Seit 1822. Wenn’s um Geld geht. frankfurter-sparkasse.de

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 11:49 17:49 15.11.16

R17


SprachGewalt

© Holger Menzel

›› 1.12., Paulskirche, Frankfurt, 18 Uhr

Ende 2015 lebten rund 84.000 Menschen in Deutschland mit HIV. Und unzählige wissen nichts von ihrer Erkrankung. Um dies vorzubeugen, um die Gefahr der Ansteckung zu minimieren, gibt es immer wieder Veranstaltungen der AIDSHilfe Frankfurt sowie der AIDS-Hilfe Deutschland. Gerade am 1. Dezember, dem Welt-AIDSTag, sollte man sich die Erkrankung, die jedes Jahr das Leben von Hunderten von Menschen fordert, ins Gedächtnis rufen. Dieses Jahr veranstaltet die AIDS-Hilfe Frankfurt die deutschlandweit größte Veranstaltung in der Frankfurter Paulskirche. Hierbei wird das AIDS-Geschehen in einem weiteren gesellschaftspolitischen Kontext diskutiert. Der verbale Umgang innerhalb, außerhalb und mit der

LGBTIQ (Lesbian, Gay, Bisexual, Trans, Intersex, Queer)-Community ist zentraler Punkt der Veranstaltung mit dem Thema „SprachGewalt“. Neben einigen Mitgliedern des Vorstandes wird Volker Beck (DIE GRÜNEN) als Hauptredner zu sehen

sein. Er ist seit über 30 Jahren aktiv in der Politik für Rechte und Gleichstellung der LGBTIQ-Gemeinschaft und hat dieses Jahr die „Ehe für alle“ noch vor seinem Ausscheiden aus dem Deutschen Bundestag mit auf den Weg gebracht. Im Anschluss zur Veranstaltung erfolgt der traditionelle Trauermarsch zum AIDS-Memorial an der Peterskirche mit der dortigen Verlesung der Verstorbenen. Zusätzlich kann jede*r etwas Gutes tun und einen Bär der AIDS-Hilfe für 6 € kaufen. Diesen kann man online und bei weiteren Verkaufsstellen bekommen. Der Erlös geht an die gemeinnützige Arbeit der AIDS-Hilfe.

© McCann Worldgroup

Welt-AIDS-Tag in der Paulskirche

Uraufführung und weitere Vorstellungen

„Das Ministerium der verlorenen Züge“

›› Uraufführung: 1.12., Bockenheimer Depot, Frankfurt, 20 Uhr; weitere Vorstellungen: 3./4./11./16./17./21./27./28.12; Tickets ab 19 € (div. Ermäßigungen), Infos unter www.schauspielfrankfurt.de

Erfahrung des Transitorischen, des Wechsels und des Austauschs, des Vorübergehenden und der Reise. Der ungarische Regisseur Viktor Bodó setzt diese Erfahrungen als zentrales Moment in „Das Ministerium der verlorenen Züge“ um. Das Flüchtige, das Fremde und zugleich die Verbundenheit zwischen Europa und Asien. Zusammen mit dem Autor Péter Kárpáti, einem Kamerateam und seinen künstlerischen Mitstreiterinenn und Mitstreitern reiste er mit der transsibirischen Eisenbahn in das Grenz- und Zeitzonenland zwischen Russland, China und der Mongolei. Nun ist aus den gesammelten Erfahrungen ein Theaterstück im Bockenheimer Depot entstanden, das die künstlerisch-literarische Verdichtung der globalen Gegenwart erzählt: vom Aufeinanderprallen der Kulturen, von besonderen Orte, wahren und erfundenen Schicksalen, Wandel und Permanenz. Wer der Uraufführung nicht beiwohnen kann, kann sich das Stück bis zum 28. Dezember anschauen und sich selbst ein Bild davon machen.

LASS DICH INSPIRIEREN

Entdecke das neue Shopping-Erlebnis Eröffnung 30.11.2017 NordWestZentrum, Frankfurt

11:49

04_15_Pano_FFM_1217.indd 15 R170919_CM FRIZZ-_220x100mm_Frankfurt.indd 1

23.11.17 17:40 17:49 19.09.17


›› FRIZZ SHOPPING HEMA NEU AUF DER ZEIL

Feiner Krimskrams ›› Zeil 115, Frankfurt, Mo-Sa 10-20 Uhr, www.hemashop.com

Edles für die Weihnachtstafel, Entzückendes für die Kleinen, der ein oder andere quietschbunte Aktenordner oder schickes Geschenkpapier … Das holländische Kaufhaus HEMA eröffnete kürzlich einen 500 Quadratmeter großen Store auf der Zeil. Verteilt auf zwei Etagen bietet HEMA in Bestlage eine breite Auswahl stylischer Produkte aus den Bereichen Essen, Wohnen, Beauty, Bad, Büro, Baby und Kind. Die praktischen und trendigen Must-haves werden im Amsterdamer Headquarter kreiert und bieten den Frankfurter*innen eine bunte Welt hochwertiger Design-Produkte zu wirklich günstigen Preisen. „Making the ordinary extraordinary“ ist HEMAs Motto, und das spiegelt sich in der bunten Markenwelt wider. Die Artikel sind sowohl in der Filiale als auch im Onlineshop erhältlich. Eine schöne, bunte Welt für jedermann! FRIZZ verlost Gutscheine. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

WASSERHÄUSCHENQUARTETT VOL. II

LEONID MATTHIAS FASHIONSHOW

›› erhältlich bei wasserhäuschen.eu, 7,90 € (+ 1,50 € Versand), sowie an zahlreichen Wasserhäuschen und in Geschäften mit dem Schwerpunkt Artikel aus Hessen

›› 1.12., Schirn Cafe by Badias (Römerberg), Frankfurt, 20 Uhr, 15 €, ab 22 Uhr 10 € ›› leonid matthias fashion concept store (Walter-Kolb-Str. 7 / Eingang Schulstr.), Frankfurt, (069) 400 31 841, www.leonidmatthias.com

FASHION meets BUSINESS!

Kult zum Spielen

Im Jahr 2014 brachten der Lokaljournalist Hubert Gloss, der Fotograf Boris Borm und Oliver Kirst das erste Frankfurter Wasserhäuschenquartett heraus. Nachdem Anfang 2016 die erste Auflage mit neuen Fotos und neuen Karten runderneuert wurde, ist es nun so weit: Das Wasserhäuschenquartett Vol. II erscheint Anfang Dezember 2017. Vol. II besteht aus 32 neuen Wasserhäuschen. Mit dabei sind Eintracht Frankfurt-Hotspots wie die Trinkhalle an der Rennbahn oder das Oberforsthaus, versteckte Trinkhallen wie die Häuschen am Wendelsweg oder der Mainkurstraße und echte Klassiker wie die Galluswarte. Vol. II schließt sich nahtlos an die erste Auflage an, beide Kartensets können gemeinsam gespielt werden. FRIZZ verlost 3 Quarttete. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

Nach der Auftaktveranstaltung im Sommer, geht es nun in die zweite Runde: FASHION meets BUSINESS! Am 1. Dezember verbinden Russian Afterwork und die Frankfurter Brands Arutti und leonid matthias die Geschäfts- und Glamourwelt. Die Gäste werden ab 20 Uhr mit prickelndem Sekt im Schirn Cafe by Badias (Römerberg Frankfurt) direkt am Main empfangen. Das Highlight des Abends aber ist die Fashion Show: High-Class-Models präsentieren die neue Kollektion von Arutti und leonid matthias gegen 22 Uhr. Die Moderation übernimmt die Stimme Deutschlands und Börsenexperte höchstpersönlich: Mick Knauff.

1 JAHR FROHMARKT-SHOP

Fashion mieten statt kaufen ›› Frohmarkt (Laubestr. 1), Frankfurt-Sachsenhausen, Fr+Sa 11-19 Uhr, Facebook/frohmarkt, frohmarkt.net ›› 9.12., Geburtstagsfeierei, 12-19 Uhr

Wir lieben Shopping, sind zugegeben oft in Läden unterwegs, um uns Schönes, Feines, zuzulegen. Das macht uns glücklich. Uns ja, aber die Umwelt eher weniger. Die Idee: Kleidung mieten statt kaufen und das kann man seit nunmehr einem Jahr im Frohmarkt in Sachsenhausen. Im Frohmarkt wird Kleidung aus deinem und meinem Kleiderschrank dankend angenommen, die wir nicht mehr wollen, und diese nach Qualität und Verschleiß sortiert. A-Ware geht in den Shop, B-Ware mit Makeln wird repariert oder zu neuen Sachen „upgecycelt“ und dann noch C-Ware, wie z.B. dicke Pullis mit Maschenfehlern oder Basic-Spaghetti-Tops – diese werden an Bedürftige im Frankfurter Raum gespendet. Es wird alles verwertet. Am 9. Dezember feiern die Inhaberinnen Mira und Hannah (Foto) nun Einjähriges und das mit einer Reihe feiner Überraschungen. Zudem kann man dann auch nach dem perfekten Outfit für die Silvesternacht oder die Weihnachtsfeier Ausschau halten und diese kostengünstig mieten. Der Frohmarkt-Shop – einfach eine gute Idee!

THE NIGHT MARKET #5

F**k it let’s buy stuff for christmas! ›› 16.+17.12., AtelierFrankfurt (Schwedlerstr. 1-5), Frankfurt, 16.12. 15-23 Uhr, 17.12., 12-20 Uhr, Eintritt: 3 €, www.the-nightmarket.de, Facebook/The Night-Market In den weitläufigen, verwinkelten Gängen und Hallen des AtelierFrankfurt gibt es bei der fünften Auflage des Nightmarket an über 40 einzigartigen Ständen eine Menge zu stöbern. Die Besucher*innen erwartet ein urbaner Mix von kreativen (Jung-) Designer*innenn & Vintage Dealern & Brands. Neben Fashion Brands gibt es auch Vintage-Klamotten, Jungdesigner-Einzelteile, Schmuck, Design & Kunst. Ein perfekter Ort also, um kreative Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Im Innenhof des imposanten Gebäudes wird neben Livekonzerten auch ein kleiner Weihnachtsmarkt mit winterlichen Leckereien und Überraschungen präsentiert und ab 19 Uhr darf bei der X-Mas-Party in der Zeltarena getanzt werden. Shopping bis spät in die Nacht, perfekt!

16

Dezember 2017

16_Shopping_FFM_1217.indd 16

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:09


MAGGI - AZ FRIZZ 220x297mm.indd 1

11.10.17 11:12


›› FRiZZ Gastro

Preisniveau: *** = gehoben **= mittel * = günstig

FRiZZ testet anonym

** Mancini II – französisch-italienisch

* My Köfte – Sandwich Bar

** Meat in the City – Steakhaus

Zur Socca gibt’s jetzt Pasta

Spätschicht

Fleischeslust in Alt-Sachs

Die Dependance des Imbiss-Treffpunkts bietet im Restaurantformat mehr Platz, mehr Auswahl und bleibt lecker.

Köfte, Fischfilet & Co. schnell und frisch zubereitet. Trotzdem besteht bei der Feinabstimmung noch Optimierungsbedarf.

Restaurant inmitten Sachsenhausens Partymeile, das sich mit viel Liebe und moderaten Preisen dem Steakgenuss widmet.

Essen: nnnnn Service: Selbstbedienung Ambiente: nnnnn

ESSEN: SERVICE: AMBIENTE:

Auf der oberen Berger Straße ist das Mancini seit Langem ein Hotspot der Nachtschwärmer. Jetzt hat der Socca-Kiosk einen Ableger im Bahnhofsviertel mit 18 Sitzplätzen bekommen. Namensgeber ist der US-amerikanische Jazz-Komponist Henry Mancini, dessen Filmmusik zu „Der rosarote Panther“ ein Klassiker des Genres ist. Ähnlich fröhlich swingt die Bedienung durch den Gastraum und stellt das Drei-Gänge-Wochenmenü vor. Auf der Karte stehen zwar zwei Secondo Piatti, aber zur Wahl stehen noch weitere Nudelgerichte. Wir wählen den Klassiker „Spaghetti al Ragú“ (12,50 € Menüpreis). Gestartet wird mit einem KartoffelLauch-Süppchen mit Schafskäse. Das kleine Schälchen mit der grünlich-sämigen Suppe, ergänzt um ein Pizzabrötchen, macht Appetit auf den Hauptgang. Die langen Schnurnudeln sind al dente gekocht und werden mit der Soße vermischt als ein großer Knäuel kredenzt. An gehacktem Rindfleisch mit kleinen Sellerie- und Karottenstücken hat der Koch nicht gespart. Eigentlich schon satt, müssen wir eine Socca probieren, die hier touristenfreundlich Pizza genannt wird. Das traditionelle Teiggericht der armen Küche aus der Côte d‘Aazur ist hier mit einer Dinkel- oder Weizen-Vollkornmehlmischung neu interpretiert. Die „Monza“ (6,50 €) überzeugt mit fluffig-knusprigem Boden, zerschmolzenem Mozzarella und pikanter Salami. Als dritter Gang verschwindet das Apfel-Crumble fast so schnell, wie es serviert wurde. Knuspriger Streusel mit zart gebackener und gewürzter Frucht sind ein großer Genuss. Gaetano Rizzo

Neben den Burgern erfreute sich auch das Sandwich in den letzten Jahren großer Beliebtheit. Die ursprünglich als englische Zwischenmahlzeit konzipierte Leckerei zwischen zwei Brotscheiben feiert gerade ein veritables Comeback. Ganz im Trend liegt daher auch der Imbiss My Köfte, der den Klassiker unter anderem mit hausgemachten Köfte (Hackfleischbällchen) kombiniert. Wir nehmen im kleinen Gastraum Platz. Obwohl schön eingerichtet, stören uns die Spielautomaten im hinteren Bereich und auch die nicht selbstständig schließende Tür sorgt für ein zugiges Ambiente. Nach Studium der Karte entscheiden wir uns für den KöfteTeller mit Pommes, Salat und einem Softdrink und den Hähnchen-Teller mit Hähnchenbruststreifen (jeweils 9,90 €). Zusätzlich bestellen wir noch ein Fischsandwich (4,90 €). Nach kurzer Wartezeit können wir unsere auf einem Holztablett arrangierte Bestellung vom Tresen abholen. Bei den Tellern sind die Fladenbrötchen noch nicht belegt – wir dürfen selbst Hand anlegen. Die Köfte sind saftig und zart. Die feine Gewürznote überzeugt. Auch die Hähnchenstreifen treffen unseren Geschmack, wenngleich wir uns ein mutigeres Abschmecken gewünscht hätten. Der panierte Fisch ist hingegen deutlich intensiver gewürzt. Ein Manko besitzen jedoch alle Sandwiches: Zwar finden sich auf den Tellern auch passierte Tomaten und auf dem Tresen stehen Mayonnaise sowie Ketchup in Flaschen – eine hausgemachte Soße suchen wir vergeblich. Insofern sind die Sandwiches tendenziell eine Spur zu trocken. Michael Faust

Leise knistert das Holz im Kamin, das zurückhaltende Interieur vermittelt Gemütlichkeit, auf einer schwarz lackierten Wand hat ein Frankfurter Künstler farbenprächtige Gaumengenüsse verewigt. Gegenüber dem altehrwürdigen Spritzehaus hat das Restaurant Meat in the City eröffnet. Wir starten mit gebratenen Garnelen (9,90 €), denen ein wenig mehr Pep gut getan hätte, und einer Londoner Dry Gin Tomatensuppe (4,90 €), die jedem Gin-Liebhaber Freudentränen in die Augen treibt. Nun aber zum Eigentlichen, dem Fleisch: Surf & Turf, Rinderfilet mit Black-Tiger-Garnelen (200 g, 22.90 €) und ein Rumpsteak (200 g, 15,90 €) sollen es sein. Zart und butterweich landet das von regionalen Züchtern stammende Fleisch garpunktgenau auf unseren Tellern, vor allem das Filet ist so delikat, dass es keinerlei Beigabe nötig hat. Wir kosten dennoch: Der Salat (4,50 €) sowie auch das Pfannengemüse (3,50 €) sind frisch, knackig und lecker gewürzt. Die Süßkartoffelpommes (4,80 €) überzeugen mit zartem Biss und feiner Süße. Bei so hochwertigem Fleisch sollte auch der Wein ein ebenbürtiger Begleiter sein. Und das ist er mit einem opulenten Astoria El Ruden Rosso (0,2 l, 8,90 €), der nach dunklen Beeren duftet, auch. Auf einen Nachtisch verzichten wir, auf einen Espresso (1 €) aber auf keinen Fall. Stark, aber mit wenig Bitterstoffen behaftet, bekommt uns die MITC-Hausmarke, die aus Indien importiert wird, ganz ausgezeichnet. Für 19,90 € kann man die Bohnenpackung im Restaurant kaufen. Unser kulinarischer Ausflug nach Alt-Sachs hat sich gelohnt. Heidi Zehentner

›› Mancini II Ottostrasse 19 (Bahnhofsviertel) (069) 24 40 42 28 Mo-Fr 11.30-15, 18-23 Uhr, Sa 17-23 Uhr, So Ruhetag

›› My Köfte Taunusstraße 39 (Bahnhofsviertel) (0163) 10 20 21 0, my-koefte.com Mo-So 9-5 Uhr

›› Meat in the City Große Rittergasse 56, Frankfurt-Sachsenhausen (069) 26 94 32 65, www.meatinthecity.de Di-Sa 16-23 Uhr

Essen: Service: Ambiente:

18

Redaktion: Michael Faust

Dezember 2017

Gastro_FFM_1217.indd 2

nnnnn nnnnn nnnnn

nnnnn nnnnn nnnnn

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:59


Dezember 2017 Bad Homburg

AUFGEWÄRMT

*** MAASCHANZ – FRANZÖSISCHE KÜCHE

Spätschicht Wie Gott in Frankreich: Die Maaschanz steht für geschmackliche Höhenflüge aus dem Land der Feinschmecker. ESSEN: SERVICE: AMBIENTE:

Mit guter Laune und heißer Musik ins neue Jahr. Täglich von Mittwoch bis Sonntag geöffnet !

Mi 06&20.12: Weihnachtskaraoke Fr 08.12: Nikolaus Party So 24.12: Holy Christmas Night So 31.12: Tiffany´s Silvesterparty

Jeden Freitag & Samstag: HüttenDisco (Dancecharts & Partyhits)

Weitere ausführliche Veranstaltungsinfos auf: tiffanys-nightlife.de oder facebook.com/badhomburg.tiffany/

Louisenstraße 101, 61348 Bad Homburg, 06172-21492

■■■■■ ■■■■■ ■■■■■

Seit 30 Jahren verwöhnt die Maaschanz ihre Gäste mit französischen Spezialitäten, von deren Qualität wir uns überzeugen wollen. Wir starten mit Fischsuppe mit Rouille und Croutons (7,50 €). Die sämige Suppe ist sehr heiß und kann daher ihr feines Aroma erst beim Abkühlen voll entfalten. Zum Hauptgang ordern wir Entrecôte mit Sauce béarnaise und Pommes frites (20,50 €) und Wellsfilet an Trompetenpilzen (24,50 €). Das Fleisch ist von ausgezeichneter Qualität und handwerklich perfekt zubereitet. Dieses Urteil trifft auch auf den Fisch zu. Der famose Nachtisch Brioche Lyonnaise mit Wallnusseis und Schokomousse (7 €) ist ein würdiger Abschluss. Leider differenziert der aufmerksame Service zwischen Stammgästen und Erstbesucher*innen. Michael Faust ›› Maaschanz Färberstraße 75 (Sachsenhausen) (069) 62 28 86, www.maaschanz.de Mo- Fr 15-0, Sa 13-23, So 12-0 Uhr

Rotlintstr.

60316 FFM

Unbeschwert feiern mit einer Grande Cuvée ohne Alkohol ›› Fan werden: Facebook/pomp.hoehl und versandkostenfrei bestellen: www.the-pomp.com/shop Es gibt viele Anlässe im Leben, die man sinnenfroh und stilecht feiern möchte, aber am besten auch mit Leichtigkeit und ohne Bedauern. Dafür hat die DR. HÖHL’S GmbH & Co. KG eine stilvolle Begleiterin kreiert: POMP Grande Cuvée 0,0 ist ein feiner alkoholfreier Fruchtsecco mit einem vielschichtigen Bouquet und einem herrlichen Geschmack, der immer passt, bei Businessempfängen und Geburtstagsfeiern im Büro ebenso wie zum festlichen Dinner oder zu Weihnachten und Silvester. In der POMP Grande Cuvée 0,0 gehen edle Rieslingtraube und noble Champagner-Reinette eine gelungene Verbindung ein – ganz ohne Alkohol. Der rosé-farbene Aperitif besteht aus reinen Biofruchtsäften, mit Superfoods wie Aroniabeeren. Außerdem sind 21 verschiedene Kräuter und Gewürze in ihm verarbeitet, darunter Chili, Ginseng, Vanille und leicht bitterer Bockshornklee. Ein spannendes Getränk: Von Schluck zu Schluck neue Aromen. Für unsere Leser sind alle Bestellungen in unseren Online-Shop www.the-pomp.com/ shop bis zum 24.12.2017 versandkostenfrei. Einfach Kennwort FRIZZ angeben.

GASTROTICKER Pop-up-Macarons: Pierre Hermé ist weltweit einer der bekanntesten Patissiers. Seine legendären Macarons sind bis Ende des Jahres exklusiv im Pop-up-Shop des Sofitel Frankfurt Opera erhältlich. +++ Baukastenpasta: Ganz individuell kann sich der Pastafreund aus zwei Sorten in zwei Varianten, vier Soßen und fünf Toppings im Tellys TST seinen Snack zusammenstellen. +++ Ausgezeichnet: Vor allem für sein Pop-up-Konzept Pret A Diner, das im Oktober in Frankfurt gastierte, bekam KP Kofler vom Schlemmer Atlas die Auszeichnung „Gastronom des Jahres 2018“ verliehen. +++ Angelegt, um zu bleiben: Nach einem langwierigen Genehmigungsverfahren soll das Gastroschiff Freigut von Thomas Klüber („Oosten“) nun dauerhaft am Eisernen Steg anlegen. Der Self-Service-Kiosk auf dem Schiff ist ab Frühjahr des nächsten Jahres täglich geöffnet.

Gastro_FFM_1217.indd 3

23.11.17 18:00


›› FRiZZ people

›› Links: F1-Weltmeister Nico Rosberg, rechts: Anastacia

Sport & Glamour

Der Sportpresseball ist eine der glamourösesten Veranstaltungen des Jahres. In der Alten Oper gab sich auch in diesem Jahr wieder die deutsche Prominenz aus Sport, Film und Politik die Klinke in die Hand. Zur „Legende des Sports“ wurde der Bergsteiger Reinhold Messner ausgezeichnet, der damit einen weiteren Höhepunkt in seiner Karriere erreicht haben dürfte. Ebenfalls gesichtet wurden der frischgebackene „Sportler mit Herz“ Nico Rosberg, der – wie auch Boris Becker – schnellen Schrittes das Blitzlichtgewitter hinter sich ließ und sich lieber dem angenehmen Teil des Abends zuwenden wollte. Zu jenem gehörte auch die Performance des musikalischen Stargasts Anastacia, die zu vorgerückter Stunde mit ihren Hits die Zuhörer in Wallung brachte.

Hochglanz

Die Markengala in der Alten Oper genießt als eine der wichtigsten Veranstaltungen der deutschen Marketingbranche große Aufmerksamkeit – nicht nur bei Szenekennern, son›› Kim Hnizdo und Anna Hiltrop dern auch bei Politikern, Stars und Sternchen. Über das „Goldene Brandeisen“ durfte sich in diesem Jahr die Drogerie-Kette dm freuen, die in nur 44 Jahren ein Imperium von über 3.300 Filialen mit über 50.000 Mitarbeitern aufbaute. Für die passende Hochglanzoptik sorgten unter anderem die Models GNTM-Siegerin Kim Hnizdo und Anna Hiltrop, die ohne Castingshow ihren Weg ganz klassisch im Business beschritt: „Es ist wichtig, an sich und seine Ziele zu glauben und sich nicht von Rückschlägen entmutigen zu lassen. Ich denke, das gilt nicht nur in der Model-, sondern auch in der Marketingbranche.

Deutsch-russische Seele

Bei der Eröffnung des G-Star Flagship Stores auf der Zeil präsentierte sich der Stargast Palina Rojinski „gut gelaunt und gechillt“. Das Multitalent mit den vielen Professionen verriet uns, dass sie aktuell zwei Filme in der Pipeline habe: „Konkret ist noch nichts, deswegen kann ich auch noch nicht darüber sprechen.“ Sprechen konnte die 32-Jährige aber über Arbeit bei der ARD-Übertragung der Fußball-WM im nächsten Jahr, bei der sie als Reporterin gemeinsam mit dem Russlandkorrespondenten Land und Leute dem Publikum vorstellen möchte. „Ich bin zuständig für alles, was abseits des Rasens passiert, um den Russen den Deutschen näherzubringen, denn ich trage die Russin und die Deutsche in mir.“ ›› Palina Rojinski

Musikalische Qualitätsoffensive

›› Antonio Macan

Die Zeil ist nicht gerade als Hort der anspruchsvollen klassischen Musik bekannt. Das könnte sich allerdings bald ändern: Komponist Antonio Macan, der schon Musik zu einem „Fluch der Karibik“Film beisteuerte, spielt regelmäßig auf seinem umgebauten Flügel auf Frankfurts bekanntester Shoppingmeile – passend zur Jahreszeit – vornehmlich Weihnachtslieder. „Mein Ziel ist es, bessere Musik in der Fußgängerzone zu präsentieren und dabei noch Menschen aus allen unterschiedlichen Schichten zu erreichen und zu verbinden. Auch wenn es bei sinkenden Temperaturen zusehends schwieriger wird, spiele ich so lange es irgendwie geht.“ Einen Teil der Spenden seiner Zuhörer will Macan wohltätigen Zwecken zuführen.

20

Dezember 2017

20_21_People_FFM_1217.indd 20

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 15:54

››


JAHRHUNDERTHALLE FRANKFURT IM DEZEMBER 01|12|17 02|12|17 03|12|17 06|12|17 11|12|17 12|12|17 16|12|17 22|12|17 23|12|17

›› Siegerin Viktoria Wochner mit Dr. Hubertine Underberg-Ruder

Koch und sing dich auf den Underberg

Es wurde geschnippelt, gehackt, gebraten – und gesungen! Beim Vorentscheid des Talent-Wettbewerbs „Koch und sing Dich auf den Underberg“ der Kräuter-Digestif-Marke Underberg traten in der Kochschule von TV-Koch Mirko Reeh sechs Kandidaten aus der Region mit ihren Songs und Lieblingsgerichten gegeneinander an. Traditionelle Gerichte aus Moldavien und Russland, deftige deutsche Küche und Familienrezepte, die Jury, bestehend aus Mirko Reeh, Dr. Hubertine Underberg-Ruder, Verwaltungspräsidentin der Underberg AG, und der Food-Journalistin Ute Porz, bewertete alle Gerichte. Im Anschluss ging es musikalisch weiter, die Hobbyköche mussten sich nun gesanglich beweisen. Ob mit Coversongs oder eigenen Werken, die sechs Kandidaten zeigten sich allesamt stimmgewaltig und der Jury fiel die Entscheidung sichtlich schwer. Viktoria Wochner (33) aus Breisach wurde zur besten kochenden Sängerin der Region gekürt. Neben Viktoria zieht auch Frankfurts Vize Joe Sander (54) aus Wesel ins Finale ein. Beide werden in Berlin im Finale gegen die Gewinner der anderen regionalen Ausscheidungen antreten, um den Titel und TonstudioAufnahmen bei der renommierten Music Academy zu gewinnen. Viel Glück!

TICKETS SICHERN!

20|01|18 Stahlzeit

18|02|18 ABBA Gold

Direkt aus Rödelheim

Moses Pelham ist zweifellos eine der prägendsten Figuren des Deutschrap. Unvergessen ist die Rivalität mit den „Fanta4“ und das feine Gespür für das musikalische Talent von Sabrina Setlur und Xavier Naidoo, deren Karrieren der 46-Jährige in Schwung brachte. Auch wenn die ganz großen Charterfolge schon ein wenig zurückliegen, präsentierte sich der gebürtige Rödelheimer in letzter Zeit mit seinem Album „Herz“ und der Teilnahme an ›› Peter Feldmann & Moses Pelham der Sendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ wieder einer breiten Öffentlichkeit. Grund genug für die Stadt, dem bekennenden Veganer die Goethe-Plakette zu verleihen, die Persönlichkeiten des kulturellen Lebens erhalten, „die durch ihr schöpferisches Wirken einer dem Andenken Goethes gewidmeten Ehrung würdig sind“. In seiner Dankesrede im Kaisersaal des Römers bedankte sich Moses Pelham artig und stimmte ein Loblied auf „seine Stadt“ an: „Ich weiß nicht, ob meine Geschichte in einer anderen Stadt so möglich gewesen wäre. Ich habe da meine Zweifel. Ein Hoch auf Frankfurt, meine Heimat.“ Für FRIZZ Das Magazin war unterwegs: Michael Faust & Anna Olca Kontakt zur Inside-Redaktion: faust@frizz-frankfurt.de

13-18|03|18 Ballet Revolución

25|03|18 God Save The Queen

NEU IM VORVERKAUF 01|03|18 Sandsation 08|03|18 The Blues Brothers 30|03|18 Simply The Best 01|04|18 Tarkan 14+15|04|18 The Australian Pink Floyd Show 28|04|18 Mireille Mathieu 29|06|18 Hollywood Vampires 07|12|18 Angelo Kelly & Family 13|12|18 Beatrice Egli Tickets: www.Ticketmaster.de / 01805 - 36 01 240*

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz / max. 0,42€/Min. aus dem dt. Mobilfunknetz)

www.frizz-frankfurt.de

20_21_People_FFM_1217.indd 21

James Newton Howard Enissa Amani Höhner Weihnacht Carla Bruni Royal Christmas Gala Status Quo – Akustik Helmut Lotti Music Sneak Bolschoi Staatsballett Belarus Schwanensee 25-30|12|17 Grease 31|12|17 Die große Andrew Lloyd Webber Gala

Dezember 2017

21

23.11.17 15:55


›› FRiZZ SzenE ❯❯

Die fünfte Dimension Daniel Wirtz mit neuem Album Zehn Jahre WIRTZ und das fünfte Studioalbum frisch im Gepäck. Daniel Wirtz ist Frankfurts Aushänges child, wenn es um Rockmusik geht. Seit über zehn Jahren lebt er im Frankfurter Bahnhofsviertel. Wir treffen ihn in seinem Stammladen, dem PLANK, und sprechen mit dem sympathischen Alternative Rocker über seine treue Fangemeinde, nackt U-Bahn fahren und natürlich das neue Album.

E

s begann vor etwa zehn Jahren mit einer Handvoll Songs, die Daniel Wirtz ohne große Hintergedanken bei MySpace online stellte. Schon innerhalb kurzer Zeit mauserten sich die Songs vom Geheimtipp zu einer Million Plays. Jetzt sah auch er ein, dass es an der Zeit war, rauszugehen und Konzerte zu spielen. Eine stetig wachsende Gemeinde von WIRTZ-Anhängern und immer besser besuchte Konzerte sprachen für sich. Radio-Airplays? Fehlanzeige. Der Rocksänger lässt sich davon nicht beirren und geht beharrlich seinen Weg. Und der lautet: Alles selber machen, vom Artwork bis zur fertigen Platte. Seine größte Waffe dabei sind seine Fans, die ihm auf Schritt und Tritt folgen. Das Geheimnis seines Erfolgs? WIRTZ steht nicht nur für ehrliche und tiefgründige Texte und handgemachten Sound, WIRTZ ist für viele ein Idol, WIRTZ ist eine Lebenseinstellung. Zehn Jahre WIRTZ – was bedeutet das für dich? Daniel Wirtz: Es fühlt sich eher an wie vier bis fünt Jahre (lacht). Als wir mal zurückgerechnet haben und uns bewusst wurde, dass es jetzt schon zehn Jahre sind, haben uns erst mal mit der gesamten Geschichte WIRTZ auseinandergesetzt und durch uralt-Fotos durchgewühlt. Das hatte irgendwie etwas Ehrfürchtiges. Nach der ersten Welle der Euphorie, dass wir immer noch da sind, kam dann die Erkenntnis, dass wir dazu ja irgendwas machen müssten. Obwohl wir uns 2017 eigentlich vorgenommen hatten, uns voll auf das Album zu konzentrieren, haben wir dann beschlossen, eine

22

Dezember 2017

22_23_Wirtz_FFM_1217.indd 22

© Ina Bohnsack

›› Interview: Fee Mietz

Zehn-Jahres-Tour zu machen. Zehn Jahre – zehn Konzerte, alles kleinere Clubs, so für ein paar Hundert Leute ausgelegt. Die Tour mit den Leuten, die auch teilweise schon seit Beginn mit dabei sind, zu erleben, mal ganz alte Songs zu spielen und die ganzen Hits mal wegzulassen, war schon besonders. Ein Song auf dem neuen Album ist während dieser Zeit als eine Art Liebeserklärung an die Fans entstanden. Ich bin froh, dass immer noch diese Euphorie da ist, wir immer noch Bock haben, auf die Bühne zu gehen und noch dasselbe Feuer in uns brennt. Du lebst schon lange in Frankfurt, genauer gesagt im Bahnhofsviertel. Wieso hat es dich hierher verschlagen? Aufgewachsen bin ich in Heinsberg bei Aachen. Da bin ich relativ schnell wegen der Musik weggezogen. Da kommt einfach keiner von einer Plattenfirma vorbei, der grade zufällig auf Talentsuche ist und dich dann entdeckt. Ich hab dann für ein Jahr Praktikum in einer Bookingagentur in Herne gemacht, weil ich das Konstrukt der Musikindustrie verstehen wollte. Innerhalb eines Jahres haben die mir da quasi das ganze Universum des Musikbusiness erklärt. Kurz darauf hatte ich auch schon meinen ersten Plattenvertrag, damals noch mit Sub7even. Nach ein paar Jahren im Ruhrgebiet bin ich nach Frankfurt gekommen, weil ich mich hier schwer verliebt hatte. Außerdem ist mein Plan, mich langsam nach Süden vorzuarbeiten und da ist Frankfurt schon mal näher dran als Herne. Heins-

berg war trotzdem ein sehr schönes Nest , um groß zu werden und ist es vielleicht auch, um dort irgendwann zu sterben. Du bist für den starken Zusammenhalt deiner Fanbase bekannt. Wie erklärst du dir diese? Es ist nicht nur so eine Lala, die ich mache. Es ist etwas, das den Leuten gut tut und womit sie sich mit mir verbunden fühlen. Ich glaube, sie haben alle das Gefühl, ich wäre einer ihrer besten Kumpels. So gehen die meisten auch mit mir um, wenn sie mich auf der Straße oder in einem Club treffen. Ich könnte problemlos mit jedem an der Bar ein gutes Gespräch führen. Meine Fans sind eine sehr eingeschworene Gemeinde, die sich untereinander hilft und Fahrgemeinschaften zu meinen Konzerten gründet. Wegen ihnen bin ich immer noch da und kann meine Musik machen. Manche haben sich sogar meinen Namen tätowiert. Ich glaube, WIRTZ ist ein bisschen wie eine Einstellung: Ich bin so – und nicht so. Wie kamen Xavier Naidoo und VOX darauf, dich in die zweite Staffel „Sing meinen Song“ einzuladen und was hat sich seitdem für dich verändert? Xavier hatte in der ersten Staffel mit Gregor Meyle natürlich schon mal einen Underdog dabei, wo man gesehen hat: Wow, das kann funktionieren. Ich glaube, Xavier hat für die zweite Staffel eingegeben „Bester unbekannter Rockermusiker Deutschlands“ und dann kam wahrscheinlich WIRTZ

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 15:59


dabei raus (lacht). Wir Musiker in Deutschland bewegen uns natürlich in einem kleinen Kosmos, von Mannheim bis Frankfurt ist es auch nicht weit und dann bin ich auch noch im gleichen Vertrieb wie Xavier. Damit, dass er mich damals in die Sendung geholt hat, hat er mir einen riesen Gefallen getan. Vorher bin ich immer bis kurz unter dem Radar geflogen und hab an die Himmelsdecke geklopft, aber es war nie die Möglichkeit da, dass ich mal gesehen werde. Bei mir steht eben nicht „Universal“ hinten drauf, sondern Wirtzmusik. Vielleicht sind manche Türen auch deshalb verschlossen geblieben. Das Konzept, wie ich Musik mache, ist nun nicht grade ein Paradebeispiel, bei dem eine Plattenfirma freudig in die Hände klatscht. Mein Manager und Produzent Matthias und ich werden weiterhin alles selbst machen. Wir sind mittlerweile eigentlich wie eine Person oder viel mehr ein altes Ehepaar und ich bin total stolz auf das neue Album. Wo du gerade davon sprichst: Die fünfte Dimension, so heißt dein nagelneues Album. Was erwartet uns auf deinem fünften Album? Ich mach ja im Grunde immer das Gleiche, nur das immer was anderes dabei rauskommt. Die Bewertung ist ja dann immer den anderen gegeben. Das liegt ja nicht mehr in meiner Hand. Ich selbst bin auf jeden Fall auch Fan, auch wenn‘s keiner geil fänd’. Besonders ist die Art und Weise, wie das

Album entstanden ist; von Sekunde eins sprudelte alles aus uns raus und das mit einem Spaßfaktor, den ich ab jetzt gerne immer hätte. Im Grunde fühlte es sich ein bisschen an wie bei der ersten Platte damals. Woran glaubst du lag das? Vielleicht daran, dass ich mal in einem ganz anderen Universum unterwegs war und nicht nur von der Bühne ins Studio und wieder zurück auf die Bühne gegangen bin. Mal in einer Fernsehshow zu sein, sich mit anderen Künstlern als sonst unterhalten und abgehangen zu haben. Zum Beispiel der Kontakt mit Udo Lindenberg, mit ihm im Stadion vor 50.000 Menschen zu spielen ... Ich hab einfach mal den Kopf raus gekriegt. Sich einfach mal von der Basis zu entfernen und so weit von Zuhause weg zu sein, hat mir bestimmt neuen Input gegeben. In deinem Pressetext heißt es, es fühle sich an, wie nackt U-Bahn fahren, wenn du Songs schreibst und sie dann live spielst. Schon mal nackt U-Bahn gefahren? Nein, noch nicht. (lacht) Bei der ersten Platte fühlte sich das tatsächlich so an. Es war schon krass, sich mit diesen ehrlichen Geschichten vor fremden Menschen auf eine Bühne zu stellen. Mit englischen Songs kann man das ja alles ein bisschen wegnuscheln, aber wenn du plötzlich auf Deutsch

singst, hören die Leute auf einmal zu. Das war schon unangenehm am Anfang. Eigentlich hätte ich mir einen Psychiater suchen sollen, als die erste Platte entstand. Stattdessen hab ich alles, was mich so belastet hat, in Songs gepackt. Ich glaube, deswegen bin ich auch so ein positiver Mensch, weil ich mir alles Schlechte von der Seele schreibe. Mittlerweile ist es zum Glück nicht mehr so, dass ich mich unsicher fühle mit neuen Songs. Gesellschaftskritische Songs, mal gewohnt hart und mal von einer ungewohnt weichen Seite. Die fünfte Dimension enthält zwölf facettenreiche Songs, WIRTZ-Fans kommen hier absolut auf ihre Kosten. Die Tour zum Album startet am 13. April in Münster und endet mit einem Heimspiel am 8. Mai in der Batschkapp. ›› Tickets und Infos: www.wirtzmusik.de

FRIZZ verlost 3 CDs von WIRTZ. Teilnahme auf gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/ FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

19. DEZ 2017 - 7. JAN 2018

ALTE OPER FRANKFURT TICKETS: 069 - 13 40 400 · 01805 - 2001* www.dirty-dancing-tour.de · www.dirty-dancing-tour.com · www.alteoper.de

22_23_Wirtz_FFM_1217.indd 23

*0,14 € /Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 € /Min.

DAS ORIGINAL LIVE ON TOUR

23.11.17 15:56


›› FRIZZ WEIHNACHTSGRÜSSE

Gedanken und Stimmen zum Fest

WEIHNACHTSKÖPFE

Es weihnachtet in unserer Stadt. Lover oder Hater – das Fest der Feste lässt niemanden kalt. FRIZZ Das Magazin hat bei bekannten und prominenten Frankfurtern nachgehakt, ob und wie sie Weihnachten feiern. Viel Vergnügen mit unseren diesjährigen Weihnachtsköpfen. ›› Umfrage: Heidi Zehentner Die Moderatorin bei diversen TV-Formaten – zum Beispiel bei „Prominent“ auf VOX – ist ein bekanntes und beliebtes TV-Gesicht. Rabea ist 39 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann im Frankfurter Bahnhofsviertel. Ich bin ein großer Fan von Weihnachten! Schade nur, dass es in unseren Gefilden nur noch so selten weiße Weihnachten gibt. Ich habe es als Kind immer geliebt, mit meinem Bruder im Schnee zu spielen und einen Schneemann zu bauen! Das war immer unser Startschuss in die Weihnachtszeit. Heutzutage fangen die Feiertage für mich an, wenn meine Mama ihre Weihnachts-Deko rausholt und den Kamin und den Hauseingang schmückt ... Sie ruft mich dann immer ganz begeistert an, dass ich doch bitte vorbeikommen soll, um Ihren tollen Weihnachtsschmuck zu bewundern. Ich liebe die Besinnlichkeit und Ruhe und das gute Essen. Weihnachten ist einer der wenigen Tage im Jahr, an dem ich mal Fleisch esse – da gehe ich mit meiner Mama zum Bio-Bauern und hole Gans oder Ente für die ganze Familie. Und ich liebe die Beilagen! Vor allen Dingen das selbst gekochte Rotkraut von meiner Mama, die Maronen und den gefüllten Backapfel! Gegen 18 Uhr gibt es bei uns Bescherung – aber um ehrlich zu sein, sind die Geschenke für mich mittlerweile nicht mehr so wichtig und haben fast nur noch symbolischen Charakter - ein kleines Zeichen, dass man an seine Liebsten denkt. Ich finde, dass eigentlich Schöne ist, dass die Familie beisammen ist. Dieses Jahr werde ich gemeinsam mit meinem Mann Weihnachten ganz gemütlich zuhause bei meinen Eltern feiern. Als Erinnerung an meine ersten Weihnachten haben meine Eltern sogar unseren ersten Weihnachtsbaum bei uns im Garten eingepflanzt – er ist mittlerweile mehrere zig Meter hoch und wird mich für den Rest meines Lebens immer an meine ersten Weihnachtsfeste erinnern.

A RABE

24

SCHI

F

Dezember 2017

24_27_Köpfe_FFM_1217.indd 24

RADOST BOKEL Die Schauspielerin wurde einem Millionenpublikum bekannt aus dem Film MOMO, die Vollblut-Mama hat einen Sohn, ist 42 Jahre alt, in Niederrad aufgewachsen und lebt in Rodgau. Ab und an hält sie auch Lesungen. Wer mich kennt weiß, dass ich ein sehr emotionaler Mensch bin. Also ist es natürlich naheliegend, dass ich ein absoluter ChristmasLOVER bin. Das Ganze geht so weit, dass ich meistens Ende November schon den Weihnachtsbaum, natürlich gemeinsam mit meinem Sohn, aufstelle. Dabei lasse ich alte Weihnachtsfilme im Hintergrund laufen und wir schmücken gemeinsam den Baum (wobei ich am Ende fast alles alleine machen muss). Es sind auch eigentlich immer dieselben Filme: A Christmas Story, Christmas Vacation (Schöne Bescherung) und Kevin - allein zu Haus. Über Geschenke mache ich mir natürlich schon lange Zeit vorher Gedanken und habe dabei immer den Schalk im Nacken. So habe ich letztes Jahr meinem Sohn den Klassiker geschenkt ‥Mehrere Pakete in einem riesigen Paket verpackt und der letzte war leer. Mein Sohn, damals noch sieben, fand das zuerst gar nicht so lustig, aber wir hatten dann doch alle einen riesen Spaß. Er hatte ja noch genug andere, richtige Geschenke bekommen. Gefeiert wird immer im engen Familienkreis mit leckerem Essen und kleinen Geschenken für alle.

JAMES ARDINAST Zusammen mit seinem Bruder David gründete er die IMA Mulitbar, diverse coole Läden wie Maxie Eisen und Stanley Diamond folgten. James ist 45 Jahre alt, hat zwei Kinder und lebt im Bahnhofsviertel. Bei uns zu Hause stand nie ein Weihnachtsbaum, bei uns gab es Chanukkakerzen. Ich habe Weihnachten aber schon immer geliebt. Den Spirit und das Gefühl während der Weihnachtszeit. Vielleicht liegt es daran, dass ich als Kind immer die kitschig-romantischen Weihnachtsfilme geschaut habe. Vielleicht aber auch, weil ich das Glück hatte, Freunde zu haben, die mich an Weihnachten immer wieder in ihren Kreis der Familie aufgenommen haben. Sicherlich hat es aber damit zu tun, dass meine Eltern Wert darauf gelegt haben, mich weltoffen und multikulturell zu erziehen. Mir zu zeigen, wie vielfältig und wunderbar unsere Gesellschaft (eigentlich) ist. Apropos: Die letzten Jahre habe ich koreanische Weihnachten gefeiert, mit Weihnachtsbaum, Kimchi und Karaoke bei meiner Freundin. Sicherlich hat es aber auch damit zu tun, dass die Menschen während der Weihnachtszeit etwas sentimentaler werden und sich entsinnen, dass es noch so etwas wie Nächstenliebe gibt. Die meisten legen dieses Gefühl womöglich so schnell wieder ab, wie es aufgekommen ist, aber es erinnert uns vielleicht immer wieder daran, dass wir ganzjährig ein wenig mehr Weihnachten in unseren Herzen tragen sollten. Merry Christmas, Happy Chanukka and a happy New Year! www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:12


NAR E S KA G E S S GRÜ NDARINBER G

Kandidiert 2018 für das Amt des Frankfurter Oberbürgermeisters. 1985 flüchtete die 52-Jährige aus dem Iran nach Frankfurt. Seit vielen Jahren engagiert sich die ehemalige Dezernentin für Migration bei den GRÜNEN. Sie hat eine Praxis als Psychotherapeutin. Obwohl ich nicht besonders religiös bin, bedeutet Weihnachten mir persönlich sehr viel. Denn ausgerechnet an einem Heiligen Abend bin ich vor über dreißig Jahren nach meiner Flucht aus dem Iran am Frankfurter Hauptbahnhof angekommen. Während in Deutschland viele an diesem Abend im Kreis ihrer Lieben Weihnachten feierten, hatte ich meine Familie in Teheran zurücklassen müssen. Das hat mich damals sehr traurig gemacht. Ich finde es daher wichtig, gerade an Weihnachten auch an die Menschen zu denken, die keine Angehörigen haben, mit denen sie die Festtage verbringen können - an Alte und Alleinstehende und auch an die Flüchtlinge, die ohne ihre Familien ihre Heimat verlassen mussten und zu uns nach Frankfurt gekommen sind. Aus meiner beruflichen Praxis weiß ich, dass sich viele Menschen in der Weihnachtszeit sehr einsam fühlen. Wir müssen dafür sorgen, dass sie an den Feiertagen nicht allein bleiben. Miteinander schöne Stunden zu verbringen und Freude zu teilen, das ist für mich das Wichtigste am Weihnachtfest. 

ERSAN ALEN SALIK Bekannt als DJ Alen ist er für den wahren Sound im Gibson-Club zuständig und dort nicht ohne Grund Resident. Sein DJ-Job führt ihn durch die ganze Welt. Der 31-Jährige ist in Frankfurt geboren und lebt derzeit in Dietzenbach. Auf das Fest freue ich mich sehr, Weihnachten gehört auf jeden Fall zu einem der schönsten Events im Jahr. Gerade für mich, der das ganze Jahr unterwegs ist und von Club zu Club zieht, ist dies eine gute Zeit, um abzuschalten und endlich mal wieder Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen. Das kommt oft zu kurz. Wir feiern Weihnachten ganz klassisch mit der Familie unterm Weihnachtsbaum, gutem Essen und X-Mas-Musik. Am liebsten hören wir die wundervollen Klassiker von Frank Sinatra. Später geht es dann mit mehr Rhythmus weiter, denn Weihnachten kröne ich meistens mit einem Gig, um den Abend abzuschließen. Mein schlimmstes Geschenk, das ich bekommen habe, war rosa Unterwäsche, die selbstverständlich nie meine Haut berührt hat. Das werde ich wohl nie vergessen. Mein Wunsch an Weihnachten ist auch klassisch: Ich möchte, dass es meiner Familie und meinen Freunden gesundheitlich an nichts fehlen soll und wir endlich wieder mehr Frieden auf dieser Welt haben. Dezember 2017

24_27_Köpfe_FFM_1217.indd 25

25

23.11.17 17:12


›› FRIZZ WEIHNACHTSGRÜSSE

ANSELM WEBER Der Intendant des SchauspielFrankfurt ist 54 Jahre alt und stammt aus München. Seit der Spielzeit 2017/2018 arbeitet er in einem von Frankfurts renommiertesten Theaterhäusern. Ich bin in einer Großfamilie aufgewachsen. Weihnachten war bei uns immer ein großes Familienfest, bei dem viele Erwachsene und Kinder gemeinsam an einer großen Festtafel saßen. Und so halte ich es auch heute noch. Ich feiere mit der Familie, Freunden und vielen Kindern zusammen. Der Vormittag beginnt damit, dass die Kinder den großen Baum schmücken. Am Nachmittag gehen die Erwachsenen mit den Kindern in die Christmette, während der andere Teil schon mit den Essensvorbereitungen beginnt. Es wird gut und aufwendig gekocht und sehr ausgiebig gegessen. Das kann schon ein paar Stunden dauern und nach einer abschließenden Käseplatte mit einem guten Whiskey in ausgelassener Stimmung vor dem Kamin münden. Die Bescherung findet noch vor dem Essen statt. Unter uns Erwachsenen gibt es keine Geschenke, das haben wir schon lange abgeschafft und macht die Vorweihnachtszeit viel entspannter. Die Kinder werden vor der Bescherung aus dem Zimmer geschickt und von uns Erwachsenen mit einem „Ihr Kinderlein kommet“ hereingerufen. Das ist für mich mit der beste Teil des Abends: das Strahlen und die Aufregung der Kinder beim Geschenkeauspacken. Und wenn wir richtig gut trainiert sind, wird sogar noch Gitarre gespielt und es werden Weihnachtslieder gesungen.

© Birgit Hupfeld

JOCHEN DÖRING + TIM KARASCH = FRANKFURTER KLASSE Nicht nur mit seiner Größe – stattliche zwei Meter und vier Zentimeter – fällt er sofort ins Auge. Der Mittelblocker spielt seit 2015 bei den United Volleys in der 1. Volleyball Bundesliga. Georg ist 23 Jahre alt und in einer Beziehung. Ich spiele schon meine dritte Saison im RheinMain-Gebiet und fühle mich hier richtig wohl. Allerdings zieht es mich auch regelmäßig nach Berlin, wo meine Freundin Linda lebt. Aufgewachsen bin ich in Stollberg im Erzgebirge – also da, wo weihnachtliche Tradition und Handwerkskunst in Deutschland quasi zuhause sind. Deshalb bin ich auch mit vielen regionalen Bräuchen groß geworden, zum Beispiel dem alljährlichen Anschieben der überdimensionalen hölzernen Weihnachtspyramiden bei uns im Ort. Inzwischen stehe ich Weihnachten relativ neutral gegenüber. Das Fest an sich liebe ich nicht so sehr. Viele feiern es ausgiebig mit der ganzen Großfamilie, während ande-

G EO R G

ESCHE

R

re es gar nicht feiern können. Da bin ich immer etwas im Zwiespalt. Aber ich mag die Atmosphäre im Winter, vor allem wenn Schnee liegt, mit der ganzen weihnachtlichen Beleuchtung. Die Festtage verbringe ich sehr ruhig mit meiner Freundin, ohne großen Aufwand und eher traditionell. Die Zeit ist aber auch immer sehr knapp. Bei uns Leistungssportlern setzt meistens der Spielplan den Rahmen. Diesmal müssen wir am 21. und am 28. Dezember im Europapokal und in der Bundesliga antreten, da reicht es zwischendurch wohl nur für zwei freie Tage. Größere Familientreffen fallen da schon mal aus. Was mich so richtig an Weihnachten nervt, ist, dass ich an den Feiertagen nie so viel essen kann und darf, wie ich es gerne machen würde. Ansonsten habe ich für mich selbst eigentlich keine Wünsche. Allgemein wünsche ich mir, dass die Leute sich wieder respektieren und lernen, dass die Welt keine Plattform ist, um sich und seine persönliche Wertvorstellung beziehungsweise Interessen in den Vordergrund zu stellen und zu präsentieren, sondern dass alle miteinander das gleiche Ziel haben sollten: Ein friedliches und gewaltfreies Leben!

26

Jochen Döring, 36 Jahre alt, ist Papa von zwei Kindern und wohnt in Frankfurt/ Bornheim. Seine Comedian-Kollege Tim Karasch – zusammen sorgen sie als Frankfurter Klasse für Lachtränen – ist 42 Jahre alt, liiert und wohnt im Nordend. So langsam haben wir uns an den ganzen Weihnachtsstress gewöhnt - es ist Routine geworden. Mittlerweile ist eigentlich der Silvesterabend viel mehr ein Krampf ... Der verzweifelte Versuch, gute Laune zu haben, um am End' wildfremden Leuten auf der Gasse besoffen in die Arme zu fallen. Na dann: Prost Neujahr! Das Zusammenkommen an Heilig Abend mit der Familie und das gute Essen sind natürlich sehr schön... die Frage ist nur: Wo bleibt die besagte Besinnlichkeit? Aber mittlerweile kann man sich innerlich ja schon ab August darauf vorbereiten, wenn die ersten Schoko-Nikoläuse im Supermarkt noch gekühlt werden müssen, weil sie sonst in der Sommerhitze dahinschmelzen würden. Man muss in seiner Jugend nur genügend Loriot oder auch Familie Heinz Becker gesehen haben, dann kann man das ganze Brimborium auch mit einem Augenzwinkern sehen. Dann feiert man auch gerne ein Geburtstagsfest von einem Kind, das keinen biologischen Vater hat! Die Geschenkeverteilung ist bei uns quasi umgekehrt: Die Großen bekommen Kleines (oder auch nichts!) und die Kleinen bekommen Großes ... und das in rohen Mengen. Das schlimmste Geschenk jemals war eine Schneeball- Zange (!!!)… ja, das gibt es wirklich! Die sind so ähnlich wie die Dinger bei der Eisdiele, nur halt als Zange. Es ist natürlich von Vorteil, wenn man aus Versehen eingefrorene Hundegeschäfte mit einbaut, aber von Nachteil, wenn man dann jede Schneeballschlacht verliert. Persönlich wünschen wir uns natürlich: Gesundheit, Erfolg, und ein bissi Weltfrieden wäre auch nicht schlecht. So long – frohes Fest und einen guten Rutsch!

Jochen Döring

Tim Karasch

Dezember 2017

24_27_Köpfe_FFM_1217.indd 26

23.11.17 17:13


FRIZZ Präsentation © Helmut Hergarten

BERND R BREITE

Er ist der Kopf hinter dem Megaevent BigCityBeats World Club Dome, veranstaltet Partys auf Luxuskreuzern und Flugzeugen und in weit entfernten Ländern: Bernd Breiter, CEO BigCityBeats GmbH, ist 47 Jahre alt, verheiratet und Vater eines 18-jährigen Sohnes. Weihnachten ist auftanken, abschalten, nachdenken, in sich kehren ... an Weihnachten kommen wir die besten Ideen ... gerade zwischen den Jahren. Hier steht die Zeit still. Auf der ganzen Welt, denn hier hat jeder zur gleichen Zeit Urlaub. Natürlich bedaure ich die Kommerzialisierung dieser Zeit, aber sie hat auch etwas Schönes ... Denn ohne Kommerz keine funkelnden Städte und auch keine Weihnachtsmärkte. Die Vorweihnachtszeit genieße ich sehr. Gerade ab Mitte November, wenn der letzte BigCityBeats Event, die World Club Dome Winter Edition, gelaufen ist. Seit wir im letzten Jahr beschlossen haben, keine Christmasevents mehr durchzuführen, kehrt ein gewisser Zauber bei mir ein. Wir hatten das erfolgreichste Jahr in diesem Jahr. in Frankfurt war der World Club Dome ausverkauft. In Korea konnte der World Club Dome mit 100.000 Gästen in die Geschichtsbücher eingehen. Wir haben Kreuzfahrtschiffe in Clubs umgebaut, Flugzeuge, ICEs und Trucks. Haben mit einer Million Leute die Streetparade in Zürich eröffnet und mit 38.000 Leuten vor kurzem den World Club Dome Winter Edition beendet. Dazwischen zeitgleich noch zwei Unite with Tomorrowland-Events auf zwei Kontinenten ... Und jetzt: Ja, jetzt entsteht der kleinste private Club der Welt ... zu Hause bei den Breiters mit einem Tannenbaum und Weihnachtsmusik. Doch spätestens nach Weihnachten fängt es wieder an – dieses Kribbeln und die Vorfreude darauf, was im nächsten Jahr wohl passieren wird. Merry Christmas!

JAZZ IM MOZART SAAL

DEEP SCHROTT Fr. 02.02.2018 Mozart Saal 20 Uhr

Tickets: 069 13 40 400 www.alteoper.de

www.frizz-frankfurt.de

24_27_Köpfe_FFM_1217.indd 27

FOTOCREDIT: Susanne Sigl FOTOCREDIT: Thomas Karsten

FOTOCREDIT: HERBERT SCHULZE

FOTOCREDIT: picture alliance / dpa

FOTOCREDIT: MARION VON DER MEHDEN

FOTOCREDIT: Veranstalter/ Martina gedeck

FOTOCREDIT: RUTH WALZ

FOTOCREDIT: STEFAN Klüter

FOTOCREDIT: picture alliance / Geisler-Fotopress FOTOCREDIT: Anja Limbrunner FOTOCREDIT: Bernhard Kühmstedt

Auch wenn es bei der Höhle der Löwen nicht geklappt hat, seine Kinderleckereien namens TeeFee kommen an. Der CEO // Co-Founder von TeeFee ist 39 Jahre alt, in einer Beziehung, hat zwei Kinder und lebt im Frankfurter Nordend. Warum ich Weihnachten liebe ... Nein, mich verbindet nichts Religiöses mit Weihnachten, aber ich liebe es trotzdem sehr, weil es einen Grund zum Innehalten gibt. Weihnachten gibt uns einen Grund, einmal durchzuatmen, sich Mühe zu geben und zu feiern. Warum kitschige Weihnachtsmusik erlaubt ist ... Vor allem amerikanische Weihnachtsmusik macht mich sehr glücklich und ich will einfach nur mitsingen! Warum es ums Teilen geht ... Geben. Andere zum Lächeln bringen. Dafür braucht es keine teuren Geschenke. Warum Traditionen weiterleben ... An Weihnachten habe ich das Gefühl, die Zeit ist stehen geblieben. Viele Traditionen innerhalb der Familie werden weiter gepflegt. Ich fühle mich jedes Jahr wieder wie ein Kind. Warum es eine ganz besondere Stimmung hat ... Weihnachtsfilme, Weihnachtslichter, Kerzen, der Duft nach Gewürzen und Tannennadeln. Einfach herrlich und kuschelig! Warum es schon ab September Lebkuchen gibt ... Darauf habe ich keine Antwort. Ja, es weihnachtet sehr! Ich liebe Weihnachten und das ganze Drumherum.

FOTOCREDIT: CHRISTIAN SCHOPPE

MARCO RÜHL

Dezember 2017

27

23.11.17 17:14


›› FRiZZ Clubs

›› www.backstagepro.de/specials/clubawardnominierung

Musiker, wählt den Backstage Clubaward 2018 besten Club der Stadt! Zoom, Nachtleben, Velvet, Tanzhaus West ... Frankfurt hat in Sachen Clubs eine Menge zu bieten. Jeder Geschmack wird musikalisch bedient. Erstmalig im Frühjahr verliehen, geht der Backstage Clubaward nun in die zweite Runde. Das Besondere: Ausschließlich Musiker*innen, und Bands nominieren und wählen ihren Favoriten. ›› Text: Heidi Zehentner

E

s war eine gelungene Premiere, als Anfang April in Frankfurt zum ersten Mal der Backstage Clubaward 2017 an die besten deutschen Clubs im Bereich Live-Kultur verliehen wurde. Und einer der Gewinner ist eine Frankfurter Institution: Der Live-Club Das Bett erhielt den Preis in der Kategorie „Beste Nachwuchsförderung/Newcomerclub des Jahres“. Ein mehr als glücklicher Moment für Betreiber Frank Dietrich, der erst 2013 eine drohende Insolvenz dank der Großspende treuer Bett-Besucher*innen abwenden konnte. Die Initiatoren des Awards – Backstage PRO, LiveKomm, das Musikmesse Festival sowie Clubs am Main e.V. – starten nun die Neuauflage für 2018. In ganz Deutschland werden (ausschließlich) Musiker*innen und Bands dazu aufgerufen, sich an dem Voting zu beteiligen. Wer nennt das beste Soundsystem sein eigen, wo ist man besonders um das Wohlergehen der auftretenden Künstlerinnen und Künstler bemüht? Und natürlich: Wer ist Deutschlands bester Club? Batschkapp, Travolta, Oye Club, Orange Peel, Tiefengrund ... Dass dies nur eine in Frankfurt ansässige Location sein kann, ist doch klar. Nun ist es an den Frankfurter Musiktreibenden, dies auch in großer Anzahl kundzutun, um dem favorisierten Club eine Chance auf den Sieg zu ermöglichen.

1. Beste Sound- und Bühnentechnik 2. Beste Nachwuchsarbeit und Förderung der lokalen Szene 3. Bester Umgang mit Musikern auf und hinter der Bühne 4. Bester Club 2018 Der BACKSTAGE Clubaward würdigt somit transparent und öffentlich diejenigen Akteurinnen und Akteure der deutschen Clubkultur, die sich über das Jahr mit Herzblut und Liebe für Livemusik und Musiker*innen engagiert ha-

28

Dezember 2017

28_Clubaward_FFM_1217.indd 28

ben und den auftretenden Künstlerinnen und Künstlern besonders gute und liebevolle Bedingungen geboten haben. Bis zum 20. Dezember können sich Musikerinnen und Musiker zum Onlinevoting auf die Backstage-Seite begeben und dort ihr Onlinekreuzchen machen. Teilnehmende Musiker*innen haben die Chance auf einen tollen Gewinn: Unter allen Nominierenden werden Gutscheine im Wert von 1.000 Euro verlost. Im Januar dann wird ausgewertet und es werden die Gewinner*innen ermittelt, die sich am 10. April zur Preisübergabe in den Club Nachtleben einfinden werden. Gleichzeitig ist die Preisverleihungs-Gala ein Branchentreff für die deutsche Clubszene und gewissermaßen der Auftakt des Musikmesse Festivals. Die Preise können sich sehen lassen: In der Kategorie „Bester Umgang mit Musikern auf und hinter der Bühne“ wird der Preis von Thon und Gravity gestellt. Die Clubs erhalten einen Sachpreis im Wert von 1.000 €. In der Kategorie „Beste Nachwuchsarbeit und Förderung der lokalen Szene“, das ist der Preis, den sich zuletzt Das Bett verdient hat, darf sich der Sieger über Equipment der Firma Shure im Wert von 1.000 € freuen. Einen Sachpreis in Höhe von 1.000 € stiftet IMG Stageline für die „Beste Soundund Bühnentechnik“. Der Preisträger in der Hauptkategorie „Bester Club 2018“ darf sich über Equipment im Wert von 2.000 € freuen. Für diesen Preis stiftet die Firma Adam Hall Produkte ihrer Marken LD Systems und Cameo.

Über die Initiatorinnen und Initatoren Backstage PRO ist ein Soziales Netzwerk für die Musikbranche. Die Plattform vereinfacht die Kommunikation zwischen den registrierten Teilnehmer*innen und stellt Tools und Services zur Verfügung, um die Vernetzung zu vereinfachen. Hervorzuheben sei hier das Booking-Netzwerk, worüber jährlich bis zu 2000 Gigs vermittelt werden. Backstage PRO ist kostenlos nutzbar. Die LiveKomm (Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.) fördert und entwickelt die musikalischen Spielstätten sowie alles, was in ihnen passiert. Der Verein trägt zum Verständnis der gesellschaftlichen Dimension der Club-Kultur bei und arbeitet aktiv an der Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Spielstätten. Das Musikmesse Festival findet vom 11. bis 14. April 2018 parallel zur Musikmesse in Frankfurt am Main statt. Zahlreiche Konzerte und Live-Sessions, Auftritte von Stars und Szenegrößen in Bars, Clubs und Konzert-Locations, unzählige Partys sowie viele Überraschungsaktionen machen die gesamte Frankfurter City mehr denn je zur Musikmetropole. Clubs am Main e.V. ist das regionale Netzwerk für Veranstaltungs- und Clubkultur in Frankfurt/Rhein-Main. Als Regionalverband der LiveMusikKommission kümmert sich der Verein seit 2012 um die Kooperation und berufsständische Belange der kleinen und mittleren Musikspielstätten und Veranstalter in der Region.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 16:02


FRIZZ12-17UlrichZW.indd 1

13.11.17 16:48


›› FRiZZ Silvester 2017

Die Silvesterpartys

Hello 2018!

Das neue Jahr steht in den Startlöchern und will gebührend mit Pauken und Trompeten empfangen werden! ›› Redaktion: Sohra Nadjibi TWOZEROONEEIGHT ›› Travolta Club Frankfurt, ab 22 Uhr, 20 € (22-24 Uhr & 25 € (ab 24 Uhr), www.club-travolta.de HipHop, R&B und Dance Music, das Travolta setzt auf seinen bewährten Sound und läutet damit das neue Jahr ein. Der Host himself Dennis Smith sowie einige Gast-DJs stehen an den Decks und machen die Nacht zum Tage.

›› Gibson Club Frankfurt, ab 22 Uhr, A-Tickets (ab 22 Uhr): VVK 35/AK 40 € & B-Tickets (ab 24 Uhr): VVK 25/AK 30 €, Vorverkauf startet ab 1.12. im Gibson Office (Zeil 77), www.gibson-club.de

Der Klassiker unter den Silvesterpartys: Im kleinen, aber feinen Jazzclub wird das neue Jahr ganz unprätentiös empfangen. Auf der musikalischen Agenda stehen „Original Soul & Funky Grooves”, garantiert kein Techno, dafür jede Menge „real stuff”.

Das Motto dieser Silvesterparty ist mehr als klar: Funkeln und glitzern ist angesagt, sowohl musikalisch als auch Outfit-technisch. Partygäste sollten sich in ihre „Glitzerfummel“ schmeißen und alles, was Pailletten hat, anlegen, „damit der ganze Club aufs Schönste erstrahlen kann“ – so wünscht es sich der Veranstalter. Musikalisch strahlt es von der Kanzel auch herunter, die Residents Oli Rowenta und Le Alen sowie DJ Katch und E-Roll sind am Start. Und die Performerinnen von Dreamotionz  schweben in ihren dem Anlass entsprechenden Kostümen durch den Club. 

Big Bäng Silvesterparty

Gude 2018

Jazzkellers DanceNite ›› Jazzkeller Frankfurt, 22 Uhr, 15 €, www.jazzkeller.com

›› Orange Peel Frankfurt, ab 23 Uhr, www.orange-peel.de Unter dem Motto „Beats statt Böller“ laden die Residents des Clubs zur letzten Sause im Jahr 2017 ein. „Das musikalische Feuerwerk ist bunt gemischt“, auf zwei Floors gibt es ordentlich 80er- und 90erSound auf die Ohren sowie Soul, Funk & Indie und Rock.

30

NYE Special: „Glitter & Sparkles“

›› Depot 1899 Frankfurt (Textorstr. 33), Büffet ab 19/Party ab 22 Uhr, VVK 30 €/ Kombikarte (Büffet inklusive) 75 €, www.thehinge.tickets.de Dribbdebach geht es ordentlich ab. Die größte Silvesterparty Sachsenhausens hat mittlerweile schon Kultstatus erreicht. Hier kann bereits um 19 Uhr das alte Jahr abgestreift werden, nämlich bei einem leckeren Büffet. Die Silvestersause geht dann ab 22 Uhr in die Vollen, wenn Skinny Jeans ihren Liveauftritt haben, ihres Zeichens

„DIE Party Band der Stadt“. Im Anschluss teilen sich DJ Rock Pilatus & Basti1210 die Turntables und bringen Euch rauschend ins neue Jahr! Die Karten sind limitiert und nur im DEPOT 1899 erhältlich.

Fanklub Silvester ›› Silbergold Frankfurt, 0.30 Uhr, 10 €, www.silbergold-club.de Im kleinen, aber feinen Silbergold bitten die Fanklub Allstars wie jedes Jahr zum letzten „Indie“-Tanz in diesem Jahr.

35 Hours Out Of Space ›› Karlson Club Frankfurt, 31.12.2017 ab 21 Uhr bis 2.1.2018 um 8 Uhr, Tickets (VVK-Preis) unter: www.u60311.net Kein Jahreswechsel ohne den ultimativen U60311 New Years Eve Rave, der sich über zwei Nächte und einen Tag erstreckt. Die Initiatorinnen und Initiatoren der Veranstaltung haben eine illustre Riege elektronischer Künstler *innen gebucht, die auf drei Floors „Techno in all seinen Facetten“ auflegen. Das Line-up ist lang, unter anderen stehen Marika Rossa, Tiefschwarz, Angy Kore, Hanne & Lore, Jesper Dahlbäck, Lützenkirchen und Frank Lorber an den Decks. Erstere zählt derzeit zu den „strahlenden und auch buntesten Sternen am Techno-Himmel“. Die ukrainische Künstlerin feierte ihren Durchbruch beim Kazantip-Festival. Die Sets der Brüder Ali und Basti Schwarz aka Tiefschwarz  garantieren volle Tanzflächen bis in die Morgen-

stunden und mit Jesper Dahlbäck steht einer der führenden DJs und Produzenten Schwedens an den Decks. Dahlbäck steht zusammen mit Cari Lekebusch und Adam Beyer für den „Schweden-Techno“. Sein Set beim U60311 Silvester-Rave zählt zu einem seiner seltenen Deutschland-Gigs.

Silvester auf dem Milchsackgelände ›› Tanzhaus West & Dora Brilliant, 22 Uhr, VVK 15/AK 25 €, www.tanzhaus-west.de Zum Jahresausklang auf dem Gelände der ehemaligen Farbenfabrik fahren die Betreiber*innen des Tanzhaus West, wie jedes Jahr, ordentlich auf. Nicht umsonst zählt diese Party zu einer der längsten Partys des Jahres. Dafür sorgen niemand geringeres als die Tanzhaus West-Residents sowie Produzent und DJ Luca Agnelli aus dem schönen Italien, seines Zeichens Kopf des Labels Etruria Beat Records. Außerdem stehen noch Pauli Pocket, Foolik, Chris Tietjen und Peter Schumann an den Decks des Tanzhaus West und in der Dora.

Silvester im Dough House ›› Dough House Frankfurt, 23 Uhr, VVK 15/Ak 20 €, www.doughhouse.de Im „Teighaus“ in Alt-Sachsenhausen wird der Jahresausklang rauschend begangen. Dafür sorgen Paradise, Indiänna, die ordentlich Urban Sounds, Trap- und RapClassics auf die Ohren gibt, Jefferson Celestino und weitere Künstler*innen.

Dezember 2017

30_31_Silvesterpartys_FFM_1217.indd 30

23.11.17 16:06


SPORTKREISE FRANKFURT, GROß-GERAU, HOCHTAUNUS, MAIN-TAUNUS, MAIN-KINZIG, OFFENBACH UND WETTERAU

!

Finde deinen Sport, finde deinen Verein

WinterFitWochen im Januar und Februar

NYE @ CHINASKI ›› Chinaski Frankfurt, ab 22 Uhr, 20 €, www.chinaski.me Im Chinaski steht „Everybody‘s Darling“ DJ Marcello Nunzio an den Decks und lässt das Jahr noch mal musikalisch Revue passieren. Den Genres setzt er dabei keine Grenzen, was soviel wie ein Mix aus House, HipHop und Dance Classic heißt. Der Ticket-Vorverkauf startet am 1. Dezember.

Wer gepflegt ins neue Jahr feiern möchte, sollte sich die 30Plus-Party im ZooGesellschaftshaus nicht entgehen lassen. Auf der Bühne spielt die Coverband Madhouse Flowers ihren 80er- und 90erJahre-Rock-Mix und die Tanzfläche heizt 30PLUS-DJ Bilko richtig ein. Der Dancefloor im ersten Stock steht ganz im Zeichen von Tracks der 90ier, Pop, Rock, Funk, Soul & House. Und wer das Auto stehen lassen will, bucht einfach das 30PLUS Feiern- & Schlafen-Paket mit Hotelarrangement inklusive Party-Ticket unter www.30plusparty.de

Festsaal

Madhouse Flowers (Live)

20

.1 7

Uh

, Zoo r, B er

Pop & Rock, Hits aus den 80igern bis heute

nhard-Grzimek-All

by eyetrap.net

›› Robert Johnson Offenbach, 23- 12 Uhr, 12+1,50 € (vor 2 Uhr)/Ak 15 €, www.robert-johnson.de Roman Flügel, Interstellar Funk, DJ Brom, Luzi Gehrisch und Kilian Paterson halten das musikalische Zepter fest in ihren Händen, in der letzten Nacht des Jahres im Club mit der Reling.

ee

ha

f

Fra 1,

nk

f

Pop, Rock & House-Classics und aktuelle Club-Sounds

Videoanimation

Silvestay

Ges

c ells

DJ Bilko

Saal 1. OG

90er Party mit DJ Saber 90‘s, Pop, Rock, Funk, Soul, Latin & House Tickets: 22 Euro zzgl. VVK-Gebühren bundesweit in allen ADticket-Stellen Tickets zum Selbstausdrucken: 30plusparty.de • Abendkasse ab 20 Uhr

www.frizz-frankfurt.de

30_31_Silvesterpartys_FFM_1217.indd 31

.12

31

Die Silvesterparty des 27up-Clubs steigt in gleich zwei Locations im Gebäudeensemble der Welle (hinter der Alten Oper). Gestartet werden kann mit einem leckeren Dinner in der neu eröffneten Copper Bar, bevor in der „Schwester-Location“ im Copper Room abgefeiert werden kann. An den Decks steht DJ Guillermo und versorgt die Partygänger*innen mit seinem Mix aus Soul, Classics und Club-Sounds.

›› Zoo-Gesellschaftshaus Frankfurt, ab 20 Uhr, VVK 22 €, Restkarten an der Abendkasse ab 20 Uhr, www.30plusparty.de

us

›› Copper Bar & Room (An der Welle 3+4) Frankfurt, Party-Ticket: 18 € (Party im Copper Room ab 22.30 Uhr) Dinner- & Party-Ticket: 58 € (Buffet ab 19.3022.00 Uhr in der Copper Bar & anschl. Party im Copper Room), www.27up-club.de

30Plus Silvester

ha

27up New Years Eve

Was jeden Samstag die Partycrowd im Zoom Club abfeiern lässt, wird in der letzten Nacht des Jahres nicht anders sein. Der bewährte Mix aus einer Portion Classic HipHop, frischer Electro&HouseMusik, gewürzt mit Indie-Dance und garniert mit Rock, nicht zu vergessen die aktuellen Scheiben, geht immer auf. Dafür sorgen die die Hit HappensResidents Kappenstein & The Cooleau. 

ts

Wer dem letzten Jahrzehnt vor dem Millennium musikalisch noch nachtrauert, ist bestens auf der „Alles90er & andere Ohrwürmer“-Party in der Batschkapp aufgehoben. Sämtliche Genres werden abgefeiert, wenn Buffalo Bude & Wallace Love an den Reglern drehen. Für den Hunger ist auch gesorgt und zum Countdown lässt ein professioneller Pyrotechniker ein Feuerwerk am Himmel erstrahlen.

›› Zoom Club Frankfurt, 22 Uhr, Tickets VVK 15/ Ak 20 €, www.zoomfrankfurt.com

t

›› Batschkapp Frankfurt, ab 22 Uhr, VVK 15/AK 20 €, www.batschkapp.de

Hit Happens Silvester

ur

Silvesteredition: Alles90er & andere Ohrwürmer

Special

Früh kommen lohnt sich! Gratis Welcome-Drink bis 21 Uhr 30 PLUS „Feiern&-SchlafenPakete“ CITYC RD Kultur mit Zugabe

Dezember 2017

31

23.11.17 16:06


›› FRiZZ Event

Events in der Jahrhunderthalle

F R I Z Z präsentiert

Stahlzeit, ABBA Gold & Queen Ob brachialer Deutschrock oder legendäre Rocksongs klassisch umgesetzt – in der Jahrhunderthalle Frankfurt kommen Liebhaber beider Musikrichtungen auf ihre Kosten.

Stahlzeit

RAMMSTEIN hat mit brachialem Sound ein einzigartiges Genre geschaffen. STAHLZEIT steht dem in nichts nach. ›› 20.1., 20 Uhr, 35,40-44,40 €, www.jahrhunderthalle.de

Die Shows sind explosive Inszenierungen und fulminante Gesamtkunstwerke. Während die künstlerische Dimension RAMMSTEINs für viele ein unerreichbar beeindruckendes Schauspiel bleibt, leben und atmen STAHLZEIT im Takt dieses musikalischen Brachial-Herzschlags. Eingebettet in ein Hitfeuerwerk aus RAMMSTEIN-Songs, erwacht Abend für Abend eine Liveshow zum Leben, die dem Original in puncto Aufwand in nichts nachsteht,

inklusive einer ebenso kompromisslosen wie spektakulären Pyro-Show. Über 80 Shows absolviert die Band jährlich, deren Sänger Heli Reißenweber in Sachen Aussehen, Stimme und Performance verblüffende Ähnlichkeit mit Till Lindemann besitzt. Die Songauswahl wird stets aktualisiert. „Wir halten es für unsere Fans und für uns immer spannend und entwickeln das Programm regelmäßig weiter“, so Reißenweber. „All die ganz großen RAMMSTEIN-Hits sind natürlich ein permanenter Bestandteil unserer Show. Und wir haben auch ganz neue Songs und Showelemente im Programm.“ Schweiß, Feuer und diese einzigartige Brachial-Energie fährt den Besuchern während der rund zweieinhalbstündigen Show durch Mark und Bein. Kein Wunder - STAHLZEIT sind die europaweit meist gebuchte Tribute Show und setzen mit ihr neue Maßstäbe.

God Save The Queen

Die Hommage an den legendären Freddie Mercury Queen ist eine der größten Rockbands aller Zeiten. ›› 25.3., 19 Uhr, 29.95-129,95 €, www.jahrhunderthalle.de

Queen ist eine der größten Rockbands aller Zeiten. „We are the Champions“ sang der einzigartige Freddie Mercury bereits in den 70ernund Freddie, die Diva des Rock, hinterlässt eine enorme Beliebtheit bei Millionen von Fans. God Save The Queen versetzt die Zuschauerinnen und Zuschauer zurück in die großartige Atmosphäre eines Queen-Konzertes. Der Sänger und Performer Harry Rose gleicht Freddie nicht nur optisch mit seinen authentischen Outfits haargenau. Seine Stimme ähnelt der des großen Vorbilds in Klang, Umfang und Kraft in verblüffender Weise. Unterstützt durch seine erstklassige Band, lässt die energiegeladene Performance mit Charme, Gefühl und Spielfreude den britischen Superstar wieder auferstehen und feiert ihn zugleich.

ABBA Gold – The Concert Show

Die Kultband ABBA liefert mit ihren unsterblichen Hits den Sound für Generationen. ›› 18.2., 19 Uhr, 29,95-129,95 €, (01805) 3601 240, www.jahrhunderthalle.de

Was sich im April 1974 beim „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ in Brighton ereignete, war für ABBA alles andere als ein „Waterloo“. Mit ihrem Sieg, der sie weltweit an die Spitze der Charts katapultierte, legten das schwedischen Popband den Grundstein für eine absolute Ausnahmekarriere. Bald erfasste ein wahres ABBA-Fieber länderübergreifend und Kontinente umspannend die immer größer werdende Fan-Gemeinde. Über 375 Millionen verkaufte Tonträger weltweit sowie in mehr als 20 Ländern 124mal Platz 1 in den jeweiligen Single-Charts und 78mal Platz 1 in den Album-Charts sprechen eine deutliche Sprache. Heute ist ABBA längst zum Mythos geworden, der die Menschen nach wie vor fasziniert und inspiriert. Mit „ABBA GOLD – The Concert Show“ wird dieser Mythos perfekt zu neuem Leben erweckt – überwältigend, bewegend, unvergesslich. Dass die Superhits, mit denen ABBA die Discos in den 1970erund 1980er-Jahren dominierte heute wie damals das Publikum unmittelbar begeistern, ist bei „ABBA GOLD – The Concert Show“ Abend für Abend mitzuerleben.

32

Dezember 2017

32_Jahrhunderthalle_FFM_1217.indd 32

Music Sneak

3 Bands, 3 Stages, 1 Host ›› 22.12., CLUB in der Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr, Infos: www.musicsneak.com, Facebook/musicsneak Am 11. Dezember gibt es die neue Ausgabe der Konzertreihe Music Sneak im Club der Jahrhunderthalle Frankfurt. Bei der Music Sneak spielen je drei besonders talentierte Musiker oder Bands, die vorher nicht verraten werden. Was am Abend zählt, ist das musikalische Können und die überzeugende Live-Performance. Eine Sneak Preview wie im Kino, nur mit Musik. Die drei Acts des Abends sind im Vorfeld geheim. Die kurzweiligen Konzertabende bieten Musikern eine einmalige Plattform, sich mit 30-minütigen Showcases vor experimentierfreudigem und unvoreingenommenem Publikum zu präsentieren. Entdecken konnte man bisher u.a. AB Syndrom, ein Dup-Pop-Duo aus Berlin, Salamanda aus Flensburg mit einer wilden Rock-Show oder Georgie Fisher, eine Soulsängerin aus Sydney. Host und Moderator der Music Sneak ist der wohl charmanteste Wortkünstler und Slampoet Frankfurts, Finn Holitzka, auf seiner Schaukel im Zentrum des Geschehens. Nicht nur für die Bands, sondern auch für die persönliche und stilechte SixtiesAtmosphäre im CLUB lohnt sich der Weg in den Frankfurter Westen allemal.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 16:08


1.10.2017 - 4.2.2018

Library, 2007 © Lori Nix, Galerie Klüser, München

BUCH WELTEN

Das Museum Sinclair-Haus wird mit dieser Schau zu einer universellen Bibliothek, in der unterschiedlichste künstlerische Ausdrucksformen rund um das große Thema „Natur“ ihren Raum haben werden. KÜNSTLERGESPRÄCHE Mittwoch, 6. Dezember 2017, 19 Uhr | 5 € Peter Wüthrich im Gespräch mit Bianca Schwarz, hr2-kultur Mittwoch, 17. Januar 2018, 19 Uhr | 5 € Nanne Meyer im Gespräch mit Dr. Sibylle Anderl, FAZ

KOPFSTAND! Kunstabend mit Studierenden Mittwoch, 24. Januar 2018, 19 Uhr | 4 €, für Studierende frei Studierende bringen den Besuchern Kunst mit überraschenden Vermittlungsmethoden näher. Zum Ausklang gibt es Wein und Musik.

MUSEUM SINCLAIR-HAUS Bad Homburg v.d. Höhe | Löwengasse 15 www.museum-sinclair-haus.de

Buchwelten 220x297 Frizz_Dez.indd 1

14.11.17 21:35


›› FRiZZ Event

40 Jahre GREASE – Der Film

You‘re The One That I Want © Ruprecht Stempell

›› 25.-30.12., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr, 26.12. 15+20 Uhr, ab 41,90 €, Infos & Tickets: www.tourneen.com, (01806) 999 000 200 (0,20 Euro/Min. Festnetz, Mobiltarife max. 0,60 Euro/Min)

Eines der erfolgreichsten Musicals kommt mit einer Jubiläumsproduktion zu „40 Jahre GREASE – Der Film“ auch nach Frankfurt in die Jahrhunderthalle.

S

teigt in eure Petticoats und Röhrenjeans, schmiert euch Pomade ins Haar und ab zur Party der nächsten Saison. GREASE ist DAS Musical schlechthin und feiert 2018 40-jähriges Jubiläum des Films und aktuell 45-jähriges Jubiläum der Theaterproduktion, die ihre Premiere am Broadway hatte und dort mit 3.388 Vorstellungen insgesamt siebeneinhalb Jahre lief. Grund genug, die Liebesgeschichte zwischen dem coolen Danny (Darsteller Alexander Jahnke) und der schüchternen Sandy (Darstellerin Veronika Riedl) in einer neuen, modernen Multimedia-Inszenierung auf Jubiläumstour zu schicken. Alexander Jahnke (2. Gewinner der letzten DSDS-Staffel) wird schon jetzt als neuer John Travolta gehandelt und begeistert die Produzenten mit seiner Performance. Bei den Auditions war sich das Kreativteam einig: „Alexander Jahnke ist für GREASE ein Glücksgriff und wird den Danny Zucko, den der junge John Travolta vor 40 Jahren im Film kreierte jetzt zurück auf die Bühne bringen.“ Die Figur der Marty wurde mit Chanelle Wyrsch besetzt, die ebenfalls DSDS-Teilnehmerin und unter den Top 6 der letzten Staffel war. Im Oktober geht es los, dann startet die ausgedehnte Live-Tournee des Erfolgsmusicals in Hamburg! GREASE erzählt eine der schönsten High School-Romanzen, die je die Bühnen dieser Welt erobert haben, brillant begleitet von furiosem Rock ’n’ Roll und Hits zum Mitsingen und Schwelgen. Hits wie „You‘re The One That I Want“, „Summer Nights“ oder „Sandy“ sind längst Evergreens. Die legendäre Verfilmung, mit der sich John Travolta und Olivia Newton-John als neues Hollywood-Traumpaar mit fetzigen Songs und gefühlvollen Balladen in die Herzen der Zuschauer auf der ganzen Welt sangen, machte GREASE zu dem, was es heute ist. Der Soundtrack des Films belegte in den USA zwölf Wochen die Nummer 1, bis Februar 1998 war er 244 Wochen hintereinander in den Top Five der US-PopCharts. GREASE ist der größte Musical-Erfolg aller Zeiten und so einzigartig wie das Musical ist auch seine Erfolgsgeschichte: Was aus einer verrückten Idee in einer bierseligen Nacht werden kann, ahnten die Autoren von GREASE, Warren Casey und Jim Jacobs, Anfang der 70er-Jahre sicher nicht. Mit ihrem Rock‘n‘ Roll-Musical über das Abenteuer High School-Liebe, angesiedelt in den 50er-Jahren, schufen Warren Casey und Jim Jacobs einen Klassiker, der berechtigterweise zum Vorbild für andere High SchoolMusicals wurde und als zeitloser Kult von den Bühnen dieser Welt nicht mehr wegzudenken ist. GREASE bietet neben mitreißenden Choreographien und frechen Dialogen auch Party, Spaß, Romantik und eine Hommage an eine Zeit, in der Pferdestärken und glänzendes Chrom so wichtig waren wie der richtige Musikgeschmack. Die komplett neue Inszenierung wird die Originalsongs mit deutscher Übersetzung zeigen und verspricht ein multimediales Erlebnis, welches heute wie damals den Nerv der Zeit trifft. Ein MUSS für alle Musicalfans: Die Jubiläumsproduktion in 2018 „40 Jahre GREASE – Der Film“.

FRIZZ präsentiert

FRIZZ verlost 3x2 Tickets für 25.12. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

34

Dezember 2017

34_Grease_FFM_1217.indd 34

23.11.17 16:10


›› FRiZZ Event Das W-Festival (ehemals Women of the World) geht in die siebte Runde. Die Frankfurter Innenstadt wird wieder mit nationalen und internationalen Frauenacts belebt werden. Vom 9. bis 11. Mai 2018 findet es statt. FRIZZ Das Magazin stellt exklusiv die bereits bestätigten Acts für 2018 vor. ›› Text: Anna Olca

W-FESTIVAL 2018

›› 9.-11.5., aktuelle Infos unter www.w-festival.de

Frauenhauptstadt Frankfurt Anna Depenbusch

© Steven Haberland

FR IZ Z präsentiert

Morcheeba

© Annika Weinthal

© Jens Oellermann

Alin Coen Band

Wallis Bird

Christina Stürmer

© Mateusz Tondel

Lisa Stansfield

I

m Mai 2018 startet das W-Festival in die nächste Runde und bringt wieder eine spannende Mischung an Künstlerinnen in die Mainmetropole. Als genreübergreifendes Frauenfestival hat der Event ein Alleinstellungsmerkmal und ist damit ein außergewöhnlicher kultureller Magnet für die Rhein-Main-Region und für ganz Deutschland. Und auch 2018 versprechen die Namen der Künstlerinnen viel:

36

Morcheeba: Am gleichen Abend wird Morcheeba im Gibson auftreten. Seit ihrer Entstehung haben sie über zehn Millionen CDs verkauft. Während der letzten zwei Jahrzehnte sind Skye Edward und Ross Godfrey um die ganze Welt getourt, um jenen einzigartigen, groovelastigen Chillout-Sound zu präsentieren, der durch die Kombination von Skyes einzigartiger Stimme mit Ross’ psychedelischen Gitarrenklängen entsteht. Lisa Stansfield: Mit Songs ihres kommenden Albums „Deeper“ plus vielen ihrer Hits meldet sich Lisa Stansfield auf deutschen Bühnen zurück und dies am 10. Mai in Frankfurt. Zur globalen SoulBotschafterin stieg die Ausnahme-Sängerin 1989 dank des Welthits „All Around The World“ auf. Pop, Jazz, Dance, Motwon und Northern Soul verschmelzen, getragen von der voluminösen, facettenreichen Stimme der zierlichen Lisa Stansfield. Wallis Bird: Wallis Bird hat ihr Zuhause gefunden, als sie noch ganz woanders war. Ihr ganzes Leben lang war sie unterwegs, der Musik hinterher und ihrem hüpfenden Herzen, nirgendwo für immer. Mit „Home“ hat sie nun ihr reifstes Album herausgebracht. Ihre Wurzeln stecken im Folk, dessen ewige Wahrheiten schon immer durch ihre Songs fließen. In den unwiderstehlichen Popmelodien und im Rock, an dem sie sich so gerne heiser schreit. Sie wird gemeinsam mit ihrer Band am 10. Mai verzaubern, denn die Musik ist ihre Heimat. Christina Stürmer: Und am 11. Mai darf man Christina Stürmer begrüßen. Zwei Echo Awards, elf Amadeus Awards, die Goldene Stimmgabel, Bambi bis zum Leading Ladies Award. Zahlreiche Auszeichnungen schmücken die pastellfarbenen Wände des kleinen Arbeitszimmers im beschaulichen Haus vor den Toren Wiens. Eingebettet zwischen Thaya und Donau, im ländlichen Weinviertel, ist Österreichs erfolgreichste Musikerin zu Hause: Christina Stürmer. Alin Coen Band: Ebenfalls am 11. Mai wird die Alin Coen Band zu sehen sein. Nach ihrem sensationellen Erfolg durch ihren Auftritt bei Inas Nacht im Herbst 2010 war Alin Coen wortwörtlich über Nacht in aller Munde und Ohren. Mittlerweile hat die Band bereits unzählige Preise gewonnen. Mit ihren poetischen Songs berühren sie die Herzen der Hörerinnen und Hörer. Immer wieder auf Repeat drücken, denn es wird nie langweilig. Dota & Band In all den Jahren ihrer musikalischen Laufbahn hat Dota Kehr keinen Fingerbreit ihrer künstlerischen Freiheit eingebüßt. Im Gegenteil. Es ist ihr gelungen, ihrer Unabhängigkeit ein Fundament zu schaffen, auf dem sie nach Belieben tanzen kann. Auf „Keine Gefahr“ ist sie daher so frei, ganz neue Töne anzuschlagen. Der krönende Abschluss des Festivals am 11. Mai.

Anna Depenbusch: Die preisgekrönte Hamburger Liedermacherin präsentiert ihr neues Solo-Programm „Das Alphabet der Anna Depenbusch in Schwarz-Weiß“ am 9. Mai in der Alten Oper. Poetische Geschichtenerzählerin und Meisterin der Brüche – jeder stilistische Einordnungsversuch fällt schwer, irgendwo zwischen Jazz, Country und von Pop bis Chanson. Alleine am Klavier begeistert sie das Publikum immer wieder.

Frankfurt wird immer mehr zur Frauenhauptstadt. Man darf gespannt sein auf viele weitere Acts und atemberaubende Konzerte beim W-Festival.

Dezember 2017

36_WFestival_FFM_1217.indd 36

23.11.17 16:12


AUGEN AUF BEIM GOLDKAUF

VERTRAUEN IST GUT, EIN LBMA-ZERTIFIKAT IST BESSER • Klassisches Sparen hat ausgedient – legen auch Sie Ihr Geld in physischem Gold an. • Wir unterstützen Sie von der Vorauswahl der Produkte bis hin zur kompletten Betreuung Ihrer Goldanlage. • Nutzen Sie unsere einmaligen Bonusgoldkonzepte bis zu 6% Bonusgold p.a. • Schnell, einfach und bequem.

info@pim-gold.com | www.pim-gold.com

info@pgd.ag | www.pgd.ag

INDUSTRIESTR. 31A | 63150 HEUSENSTAMM | TEL. 06104-802960 ...UND IN 30 WEITEREN BÜROS IN DEUTSCHLAND


›› FRiZZ Musikszene

Sounds of Frankfurt

Klub Erika Fooks Nihil Sheena & Michael Duett Komplett

Es ist wieder so weit, sich mit Musik aus Frankfurt zu beschäftigen. Alteingesessene Musikprojekte treffen auf junge Formationen, Tanzkapellen auf Folkmusik. Auch diesen Monat haben wir wieder vier Bands für euch. Augen auf für: Fooks Nihil, KLUB ERIKA, Duett Komplett und Sheena & Michael. ›› Text: Fee Mietz

KLUB ERIKA

Pop

›› www.kluberika.de

Gründungsjahr: 2014 | Mitglieder: Usain Gold: Gesang | Slim Fisher: Gitarre | KD Wentz: Bass | Dyno: Keyboard | Buddich: Schlagzeug

D

© Thomas Rubbel

ie gerne in Gold und Seide gekleidete Band macht die Bühnen unsicher – mit feinster Tanzmusik à la Falco, Prince, Michael Jackson und Bootsy Collins. Der Laden verwandelt sich in Sekundenschnelle zu einer riesigen Tanzfläche. Frei nach dem Motto „Alles oder nichts“. Deutsche Popmusik ohne Plattitüden. Die Spicegirls der gepflegten Unterhaltungskunst und die Vengaboys der neuen Hochkultur. Ihr Sound lässt sich nicht in eine Schublade stecken, sie wollen die deutsche Sprache phonetisch ansprechend klingen lassen und den Inhalt auch mal an die zweite Stelle setzen. Kennengelernt haben sie sich bei einer Jamsession in der Berliner Bar in Frankfurt. Die Instrumentalisten der Band begleiteten hier jeden Monat verschiedene Sängerinnen und Sänger, Rapper & Künstler*innen. Einer von ihnen war Usain. Die gegenseitige Liebe war sofort spürbar und der KLUB war geboren. Der Klub der „Klugscheißer im Tal der Ahnungslosen“, wie sie sich selbst beschreiben. Zweifelsohne sind Mister Gold, Buddich, Dyno, kD und Slim eine Attraktion, sie live zu sehen ist nicht schwer, denn sie wohnen förmlich auf der Bühne. Eine von Fans lang ersehnte erste EP, „GOLD“, kommt im Frühjahr 2018 auf den Markt. Willkommen im Klub - es darf getanzt werden! Anstehende Konzerte: 16.12. Rock gegen Rechts, Junity, Friedberg | 13.1. Goldene Krone, Darmstadt | 20.2. Campus Festival, Friedberg

Fooks Nihil R Folk

ock

›› www.facebook.com/FooksNihil

Gründungsjahr: 2015 | Mitglieder: Max Ramdohr: Gitarre, Gesang | Florentin Wex: Bass, Gesang | Max Schneider: Schlagzeug, Gesangg

A

us einer 2012 gegründeten Psychedelic/Bluesrock-Band wurde 2015 Fooks Nihil, ein Trio, das mehrstimmigen Folkrock macht. Der Sound erinnert an Crosby Stills Nash, ihr Setup halten sie sehr minimalistisch. Nur ihre Stimmen, eine Akustikgitarre, ein Akustikbass und ein Mini-Drumset. Die eigentliche Tiefe des Klangs entsteht durch den mehrstimmigen Gesang. „Am Besten ist der Moment, wenn live alles klappt und man denkt: Jetzt kommt die Botschaft richtig rüber.“ Dieses Jahr haben sie eine Split-EP 12” (twelve inch) selbst produziert und rausgebracht. Auf der einen Seite ist die Wiesbadener Band Tempest Man zu hören, auf der anderen Fooks Nihil. Außerdem finden sich Livemitschnitte von fünf Songs auf ihrer Soundcloud-Seite. Aktuell proben sie vor allem für ein erstes richtiges Studioalbum, nehmen Tracks für die Vorproduktion auf und feilen so lange daran, bis sie ein schönes Ergebnis erzielt haben, mit dem sie zufrieden sind. Das Album soll sich an ihrem Livesound orientieren, aber eine insgesamt größere Soundtiefe erreichen. Nächstes Jahr wollen sie einige Festivals abklappern und zusätzlich ein paar Konzerte hauptsächlich in Deutschland spielen. Diesen Monat kann man schon mal einen Eindruck erhaschen, wenn sie mit Okta Logue im ZOOM spielen. Diskografie: Split-EP 12” (twelve inch), 2017, Anstehendes Konzert 9.12. ZOOM, Frankfurt (mit Okta Logue)

38

Dezember 2017

38_39_SoF_FFM_1217.indd 38

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 16:16


Folk

© Bernhard Karakoulakis

Sheena & Michael ›› www.sheenaandmichael.com

Gründungsjahr: 2014 | Mitglieder: Sheena Rice: Gesang | Michael Scheuber: Gitarre Schlagzeug, Gesang

D

ie Geschichte des Duos Sheena & Michael beginnt im Dezember 2014 auf dem Weihnachtsmarkt in einem kleinen Dorf im Spessart. Michael Scheuber hatte früher bereits einige Charterfolge mit seinen Bands „Creme 21“ und „Chelsea“ erzielen können. Doch durchgewirbelt von der Musikindustrie, hatte der Gitarrist und Songschreiber die Lust am Musikmachen verloren, bis er an jenem Abend auf dem Weihnachtsmarkt die irische Sängerin Sheena Rice „The Fairytale of New York“ singen hörte und ganz und gar begeistert war. Sheena & Michael nahmen fortan eine gemeinsame musikalische Herausforderung an, schrieben eigene Songs im Folkgewand in Sheenas Küche und brachten eine CD raus, die sie treffenderweise „Songs from home“ tauften. Das Debütalbum stieß auf großes Interesse, aber noch bevor es richtig angefangen hatte, zog es Sheena wieder in ihre Heimatstadt Ennis zurück. Der Wille, weiterhin gemeinsam Musik zu machen, war jedoch unaufhaltsam. 1700 Kilometer voneinander getrennt, entstand 2017 ein neues Album: „Flourish“. Sie sind überzeugt: „Wo eine Wille ist, ist auch ein Weg.“ Das Folk-Duo wird nun auch live wieder aktiv, spielte zuletzt im Plattenladen No.2 in Frankfurt und plant derzeit Auftritte in Deutschland und Irland. Diskografie: Songs From Home (Album) 2015, Flourish (Album) 2017

Duett Komplett ›› www.duettkomplett.de

Gründungsjahr: 1992 | Mitglieder: Gary Brown: Guitar, Vocals, Harp | Manuel “Don P.” Koglin: Guitar, Vocals | Peter Pöschko: Bass, Vocals | Lothar Weise: Percussion, Vocals

G

ary war mein Nachbar. Ich hörte ihn immer im Garten auf seiner GitarU n p lu g re spielen und er hörte mich mit ged Ac oustic / meiner auf dem Balkon“, erinnert sich Gründungsmitglied Don P. 1992 grünCover deten sie gemeinsam „Duett Komplett“. Die Band will mit ihrer handgemachten Musik beweisen, dass es auch heute noch Musiker gibt, die in der Lage sind, ohne technischen Schnickschnack und unverstärkt Musik auf die Bühne zu bringen. Und das alles mit vierstimmigem Gesang und purer Leidenschaft. „Musik ist eine internationale Sprache, die jeder versteht und die alle verbindet. Wir lieben den Kontakt zum Publikum und fühlen uns deshalb auf kleinen Bühnen eigentlich am wohlsten.“ Die Songs, die sie covern, werden nicht einfach nur stumpf nachgespielt; sie arrangieren die Stücke neu, arbeiten mit unterschiedlichen Gitarrenvoicings und mehrstimmigem Gesang. „Besser gut abkupfern, als selber schlecht erfinden“ ist ihre Devise. Schwerpunktmäßig sind sie geprägt durch Bands der 70er Jahre: Eagles, America oder C, S ,N & Y. Aber auch vor Joe Cocker, Bruno Mars, Mother’s Finest und James Blunt schrecken sie nicht zurück. Duett Komplett spielen nicht nur auf öffentlichen Bühnen, sondern sind ebenso für private Feiern buchbar

www.frizz-frankfurt.de

38_39_SoF_FFM_1217.indd 39

Dezember 2016

39

23.11.17 16:16


›› FRiZZ Kultur

›› Weitere Informationen auf der Webseite des Schauspiels: www.schauspielfrankfurt.de/spielplan/premieren/all_our_futures

Kinder- und Jugendprojekt des Schauspiel Frankfurt

All Our Futures

Keine Regeln. Keine Vorgaben. Keine Grenzen. Innerhalb von drei Jahren können 150 bis 200 Kinder und Jugendliche sich künstlerisch so richtig austoben und sich auf kreative Weise mit sich selbst und ihrem Ort auseiandersetzen. Mit Unterstützung von Künstler*innen aus den verschiedensten Bereichen können sie malen, tanzen oder schauspielern. Mit Blick auf die Zukunft. Gerade auf die eigene. ›› Text: Anna Olca

W

as bedeutet „Zukunft“? Im Alter zwischen 10 und 18 Jahren machen sich die wenigsten Gedanken über die Zukunft, weder über die eigene noch über die anderer. Das soll sich nun ändern, denn bei dem Projekt „All Our Futures“ können sich Kinder und Jugendliche mit der Zukunft und ihren Vorstellungen davon auseinandersetzen. Und das mit Hilfe von zehn Künstlerinnen und Künstlern aus Frankfurt, die in den Bereichen Performance, Tanz, Musik und Bildenden Künsten tätig sind. Ein kurzer Einblick in das kulturelle Schaffen: Gerade Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihrer familiären Verhältnisse wenig Berührungspunkte mit Theater, Musik oder anderen kulturellen Bereichen haben, profitieren von dem Projekt, das im Oktober angelaufen ist.

40

Dezember 2017

40_41_Schauspiel_FFM_1217.indd 40

Die Idee zu „All our futures“ kam von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des schauspielfrankfurt. Intendant Anselm Weber, Alexander Leiffheidt, Leiter der Dramaturgie, und die Leiterin des Jungen Schauspiel Martina Droste hatten die Idee, ein Projekt ins Leben zu rufen, um Kinder und Jugendliche in die kulturelle Geschehnisse der Stadt einzubinden, und das mit der größtmöglichen Gestaltungsfreiheit für die teilnehmenden Mädchen und Jungen. Es soll um Fragen nach der Identität, Fragen nach der Heimat, Fragen nach dem gemeinsamen Zusammenleben gehen. „Indem wir die Frage nach der Zukunft stellen, stellen wir die Frage: Wie wollen wir zusammenleben? Kultur, sprich Theater, spielt bei der Beantwortung sozialer Fragen, zum Beispiel bei der Frage Integration,

eine wichtige Rolle. Sie schafft eine Welt zwischen Energie, Kreativität und Identität. (…) Jugendliche bewegen sich immer in diesem Spannungsfeld“, weiß Anselm Weber. Über zwei Jahre wurde das Projekt geplant, es wurden unterschiedliche schulische Einrichtungen Frankfurts kontaktiert, Ziel war es, Kinder aus allen Gesellschaftsschichten zu erreichen. Mit Erfolg, neun Bildungseinrichtungen sagten zu. Mit Begeisterung. Die Schulleiter*innen glauben an die Kraft des Projekts und dessen Mehrwert. Die Jugendlichen sollen Hoffnungen, Ambitionen, Ängste und Überzeugungen in kollektiven künstlerischen Prozessen neu begreifen; Regeln für ein gelingendes Zusammenleben und Visionen für die eigene Zukunft aushandeln, formulieren und performativ ausdrücken. Und das wiederum stärkt Selbstbewusstsein und weckt die Lust, sich selbst zu hinterfragen.

Die helfenden Hände Zehn in Frankfurt ansässige Künstler*innen helfen bei dem kreativen Schaffensprozess. Unter ihnen ist das Performance-Duo Ripchinsky & Ruckstuhl, die mit ihren Arbeiten an den Grenzbereich des Darstellbaren, des Denkbaren und des Möglichen kommen. Aber auch Corbinian Deller und Regina Wenig sind für den Bereich „Darstellende Künste“ dabei. Mit Jorma Foth, der sich mit Skulpturen auskennt, und Kristin Lohmann, die Bildhauerei zu ihrem Schwerpunkt gemacht hat, gibt es bei den

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:15


FRIZZ Präsentation © Klaus Reinelt

Bildenden Künsten nichts, was sie nicht verwirklichen lässt. Der Tanz ist durch Britta Schönbrunn und Kristina Veit vertreten. Die beiden sind herausragende Tänzerinnen, die bereits in der Vergangenheit die künstlerische Entwicklung von Jugendlichen gefördert haben. Zum Schluss noch die Musik: Alexander Hadjiev, gebürtiger Bulgare, mittlerweile in Frankfurt lebend, ist Kenner elektronischer Musik, mit von der Partie ist außerdem Paul Hübner, der Trompete spielt. Nur die Fantasie der Teilnehmer*innen muss noch geweckt werden.

Die Welten werden gebildet Im ersten Jahr werden in den jeweiligen Stadtgebieten im Westen, Norden und Osten Frankfurts Gruppen gebildet. Sie setzen sich mit Fragen der eigenen Identität, der eigenen Herkunft, des eigenen Orts auseinander. In kleineren Treffen beschäftigen sie sich auch mit den anderen Gruppen aus dem eigenen Gebiet. Immer mit einem Hintergedanken: der Schaffung einer „Verfassung“, die mit den Zukünften der Beteiligen zusammenhängt. „Hier geht es gerade um das Gegenteil, um das Polyphone, um die Vielfalt vieler verschiedener Zukünfte. Es geht um die Vielfalt einer Metropole wie Frankfurt (…). Emotionaler und rationaler Prozess. Und im Mittelpunkt dessen steht ein Begriff, den wir dafür gefunden haben, der für uns natürlich auch sehr viel mit Frankfurt und der Geschichte Frankfurts zu tun hat; der Begriff der Verfassung“, erläutert Alexander Leiffheidt. Die Schulleiter*innen sowie die Initiator*innen sind begeistert von dem Engagement der Teilnehmer*innen, die bereits nach Beginn des ersten Jahres eine unglaubliche Leidenschaft an den Tag legen. Die Gruppen wurden bereits gebildet und im Dezember findet das erste Zusammentreffen der Gruppen innerhalb der einzelnen Stadtgebiete statt. Es geht um einen Austausch über das bisherige Schaffen, um einen Austausch über sich selbst, und über den eigenen Ort.

Das lang ersehnte Zusammentreffen Okay, man ist ja nicht alleine. Die anderen Teilnehmer*innen aus dem eigenen Gebiet kennt man schon. Doch was ist mit den anderen? Das passiert nun im zweiten Jahr. Nun gilt es, in die anderen Gebiete zu „reisen“ und dort auf weitere teilnehmende Schüler*innen und deren Projekte zu treffen. Ein Kennenlernen der besonderen Art. Und eine Entdeckungsreise in andere Stadtgebiete. „Es werden sich hier also Jugendliche begegnen, die sich sonst möglicherweise in dieser Stadt nicht begegnen würden, die niemals miteinander in Kontakt kämen“, bringt es Martina Droste auf den Punkt. „All Our Futures“ erkundet die Stadt Frankfurt von drei „Schauplätzen“ aus, in denen jeweils drei Partnerorganisationen für die Umsetzung des Projekts gefunden wurden: Im Schauplatz 1 „Frankfurt West“ ist es gelungen, ein dichtes Netz von Kooperationen mit der Ludwig-Erhard-Schule (Berufliche Schule, Unterliederbach), der Walter-Kolb-Schule (Haupt- und Realschule, Unterliederbach) sowie der Hostatoschule (Hauptschule, Höchst) zu knüpfen. Der Schauplatz 2 „Frankfurt Nord“ - Eschersheim, Niederursel, Kalbach-Riedberg. Im Schauplatz 2 „Frankfurt Nord“ arbeitet „All Our Futures“ mit der Johann-Hinrich-Wichern-Schule (Förderschule, Eschersheim), der Ernst-Reuter-Schule II (Realschule, Niederursel) sowie im ganzen Norden der Stadt mit dem Gymnasium Riedberg (Gymnasium, Kalbach-Riedberg) zusammen. Am Schauplatz 3 „Frankfurt Ost“ schließlich sind die Louise-von-Rothschild-Schule (Realschule, Bornheim), die Schule am Ried (Kooperative Gesamtschule, Bergen-Enkheim) sowie der Deutsche Kinderschutzbund Frankfurt (Bornheim) beteiligt.

KABARETT-ABEND

HAGEN RETHER „LIEBE“ - NEUES PROGRAMM

Sa. 03.02.2018 Großer Saal 19 Uhr

Tickets: 069 13 40 400 www.alteoper.de

Was am Ende passiert - Die Gründung Alle Kinder und Jugendlichen werden gemeinsam mit der jungen Regisseurin Jessica Glause die Ergebnisse sammeln und als krönenden Abschluss ein Stück auf die Bühne bringen. Das Thema der Veranstaltung soll die Stadt als Polis, als Parlament sein. Die Regeln und Verfassungen, die im Laufe der Jahre entstanden sind, werden zusammengeführt und als Schauspiel 2020 präsentiert. „Das Schauspiel geht in die Stadt, aber das Schauspiel holt dann die verschiedenen Bereiche, die sich beteiligen, auch wieder ins Theater herein“, erläutert Droste. FRIZZ das Magazin wird über die Entwicklungen berichten. ›› Weitere Informationen: www.schauspielfrankfurt.de/spielplan/premieren/all_our_futures

www.frizz-frankfurt.de

40_41_Schauspiel_FFM_1217.indd 41

Dezember 2017

41

23.11.17 17:15


alle Fotos Quelle: Sammlung Dr. Franz Nitsch

›› FRIZZ SPORT

Tag der Meister

70 Jahre Sportkreis Frankfurt

GEGEN DAS VERGESSEN

Dr. Franz Nitsch

Bis auf die Grundmauern zerbombt blieb den Frankfurterinnen und Frankfurtern nichts anderes übrig, als nach dem Zweiten Weltkrieg wieder ganz von vorne zu beginnen. Und das betraf auch den Sport. Der Sportkreis Frankfurt hat nun zum 70-jährigen Bestehen eine Broschüre herausgegeben. ›› Text: Heidi Zehentner

70  

Jahre Sportkreis Frankfurt, sieben Jahrzehnte, in denen sich viele engagierte Frauen und Männer für den Sport in unserer Stadt eingesetzt haben. Ihnen zum Dank und zum Gedenken hat der Sportkreis nun eine Broschüre herausgebracht, die sich dem Neubeginn widmet. Mit viel Hingabe recherchiert und erarbeitet von Dr. Franz Nitsch und Helga Roos, ist das 36 Seiten starke Werk gegen eine Schutzgebühr von vier Euro bei der Geschäftsstelle in der Wächtersbacher Straße 80 erhältlich. Kriegsende, Deutschland liegt in Schutt und Asche, die Alliierten teilen sich das Land auf. Es herrscht Hunger, Hoffnungslosigkeit, Elend und Gewalt. Bilder von Frankfurt aus dem Jahre 1945 erinnern an aktuelle Aufnahmen aus Aleppo. Auch das öffentliche Leben war keines mehr. In kultureller und auch in sportlicher Hinsicht. Bis 1933 war der Sport in Deutschland in zwei Lager organisiert, es gab bürgerliche Organisationen und den Arbeitersport. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 wurden diese verboten, der Sport in die NS-Reichspropaganda eingegliedert. Wer

42

Dezember 2017

42_43_Sport_FFM_1217.indd 42

jetzt Sport treiben wollte, war diesem System ausgeliefert. Nach dem Zweiten Weltkrieg baute eine Initiative um vier ehemalige Arbeitersportler die erste Sportorganisation Hessens auf: den Sportverband Groß-Frankfurt, Vorgänger des heutigen Sportkreises Frankfurt am Main e.V. Am 14. Juli 1945 wandten sich Jakob Bauer, Wilhelm Burmester, Otto Großmann und Josef Portune mit einem Schreiben an die örtliche Militärregierung und baten darum, ihnen die Bildung und Führung einer Organisation für den Sport in Frankfurt anzuvertrauen. Mit ihrem Engagement stellten diese Männer die Weichen für einen demokratisch und antifaschistisch organisierten Sport. „Aus der Geschichte lernen, die Zukunft gestalten“, so das Motto der Broschüre über die Historie des Frankfurter Sportkreises. Wichtige Akteurinnen und Akteure der Sportkreisgeschichte und ihre Beiträge werden in Kurzbiografien vorgestellt. Die Broschüre enthält den bebilderten Vortrag des Sporthistorikers Dr. Franz Nitsch von der Mitgliederversammlung des Sportkreises aus dem vergangenen Jahr. Anlass des Vortrages war sein 70-jäh-

Helga Roos

riges Bestehen am 19. Oktober 2015. Der Beitrag von Helga Roos vom Sportkreis Frankfurt ergänzt die Festschrift um Portraits der 15 wichtigsten Protagonistinnen und Protagonisten der Zeit nach 1945. Der Text bezieht zudem kritisch Stellung zur aktuellen Verbandsarbeit auf Landesebene, beispielsweise der Bildungs- und Integrationsarbeit sowie der finanziellen Ausstattung der Sportkreise durch den Landessportbund Hessen. „Wie wichtig es ist, aus der Vergangenheit zu lernen, sehen wir an der aktuellen politischen Debatte, in der wieder mehr Menschen antidemokratische Positionen und Intoleranz vertreten“, sagt Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn. „Mit der Broschüre wollen wir daran erinnern, dass der Sport nach dem Zweiten Weltkrieg treibende Kraft für eine freiheitliche Gesellschaft war. Um sie zu erhalten, müssen wir Verantwortung übernehmen und ihre Werte pflegen.“ Die Satzung des Sportverbandes GroßFrankfurt legte fest: „Die Sportgemeinschaft steht bewusst auf demokratischem Boden, bekämpft je-

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 16:17


Geschäftsstelle

Verbandstag

den faschistischen oder militaristischen Einfluss, setzt sich ein für Jugenderziehung und für die völkerverbindende Idee des Sports (...)“. In seinen Projekten setzt sich der Sportkreis Frankfurt für Vielfalt, Toleranz und die gleichberechtigte Teil-

habe aller Gesellschaftsgruppen ein. Der Historiker Franz Nitsch und seine Co-Autorin Helga Roos haben viel Zeit und Mühe aufgewandt, der Geschichte des Frankfurter Sports gerecht zu werden, anschaulich erzählt und mit beeindruckenden Bildern illustriert, wie zum Beispiel dem Foto vom „Tag der Meister“ im Waldstadion, führen sie den/die Betrachter*in in die Vergangenheit und wieder zurück. Erzählen von großen wie kleinen Beiträgen zum „sportlichen“ Neubeginn. So ist zum Beispiel der in der NS-Zeit verbotene Verein FTN (Freie Turnerschaft Nord) 1945 zur Stelle, um seinen Anteil an einem sportlichen Miteinander zu leisten. Und das tut er bis heute. Frankfurt liebt den Sport. Nicht wenige große Sportereignisse finden hier in unserer Stadt statt, denken wir nur an den Frankfurt Marathon, den Ironman oder auch das Radrennen am 1. Mai. Von Bornheim bis Bockenheim, von Höchst bis Sachsenhausen wird der Sport zelebriert, ob als aktive/r oder passive/r Teilnehmer*in, sprich Zuschauer*in. Der Sportkreis Frankfurt e.V. ist die Dachorganisation der Frankfurter Turn-und Sportvereine und

somit auch der des FTN. Er vertritt die Interessen der rund 420 Frankfurter Turn- und Sportvereine mit über 200.000 Sportlerinnen und Sportlern nach innen und außen. Dabei unterstützt er die Vereine zum Beispiel bei Zuschüssen, Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliedergewinnung und Weiterentwicklung von Sportangeboten. Durch zahlreiche eigenständige Projekte, wie zum Beispiel „Schulkids in Bewegung“, die Bolzplatzliga, die Sportjugendhäuser, der Mitternachtsport oder auch das Engagement für junge Flüchtlinge, fördert der Sportkreis – und auch die Sportjugend Frankfurt – nachhaltig den integrativen Gedanken und das soziale Miteinander in unserer Stadt. 70 Jahre für den Sport bedeutet auch 70 Jahre Engagement für ein soziales Miteinander in unserer Stadt. Und auch wenn das Jubiläum schon zwei Jahre zurückliegt – gut Ding will Weile haben – so gratulieren wir von FRIZZ Das Magazin dem Sportkreis Frankfurt aufs Herzlichste.

›› Broschüre, Autoren Dr. Franz Nitsch, Helga Roos, erhältlich gegen Schutzgebühr von 4 €, www.sportkreis-frankfurt.de, Facebook: Sportkreis-Frankfurt-eV

boot Düsseldorf: Summer-Feeling und Action pur! Vom 20. – 28. Januar heißt es auf der weltgrößten Wassersportmesse mitmachen und Spaß haben! Erstmals werden alle Trendsportarten in Halle 8a unter einem Dach präsentiert. Auf dem riesigen Becken könnt ihr Wakeboarden, Skimboarden oder StandUp-Paddling ausprobieren. Das absolute Highlight: Bezwingt direkt nebenan die einzige stehende Deepwater-Wave auf einer Wassersportmesse!

Außerdem könnt ihr den ersten Tauchgang wagen, eine Segelstunde nehmen oder eure nächste maritime Reise buchen. Die boot ist einfach wie ein unvergesslicher Kurzurlaub am Wasser! Tipp: Im boot.club gibt’s vergünstigte Karten und viele weitere Vorteile.

Besucht die boot Düsseldorf vom

Das H

ht:

ighlig

AVeE THieEstW ehend e av D ater-W Deepw lle 8a in Ha

b f boot.clu u a h c a f Ein s n und bare registriere n! Geld spare

boot.de/tickets 42_43_Sport_FFM_1217.indd 43

23.11.17 16:18


›› FRiZZ Fitness

Start-up-Gründerin Ariane Goehringer

Fit mit SYWOS

Ein Traum wird Realität! Mit ihrem Start-up SYWOS will die Kelkheimerin Ariane Goehringer nun die Fitnesswelt erobern. FRIZZ Das Magazin sprach mit der Junggründerin. ›› Interview: Heidi Zehentner

S

ich mit 22 Jahren selbstständig machen und das mit einem Produkt, das man selbst entwickelt hat? Start-up-Gründerin Ariane Goehringer hat es gewagt und alles auf eine Karte gesetzt. Mit ihrem Fitnessgerät SYWOS One hat sie ein Gerät entwickelt, das es ermöglicht, immer und überall zu trainieren. Und das hat auch in der aktuellen Staffel der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ begeistert, die Unternehmerin Dagmar Wöhrl ist nun als Investorin dabei, die Geld und Expertise in das Start-up bringt. Das begeistert die junge Frau, die in Karlsruhe Wirtschaftsingenieurwesen studiert hat und nun so richtig durchstarten möchte.

durch alltägliche Bewegung trainiert werden können. Warum braucht jede*r SYWOS? Was kann Deine Erfindung? Der SYWOS One ist ein hervorragendes Kraftgerät, mit dem man schnell seine Muskeln im Oberkörper trainieren kann. Durch seine Wirkung in beide Richtungen trainiert man immer auch die gegenüberliegende Muskelgruppen in einem Zyklus und kann damit Dysbalancen entgegenwirken. Insbesondere lässt sich damit die Arm- und Schultergürtelmuskulatur unglaublich gezielt, schonend und umfangreich trainieren. Alle, die sich schnell fit halten wollen, können durch das Training mit dem SYWOS One profitieren. Eine Firma zu gründen mit gerade mal 22 Jahren ist doch ein großes Risiko. Wer unterstützt Dich? Alleine lässt sich das Projekt doch wohl kaum stemmen ... Ich habe das Glück, dass ich die tatkräftige Unterstützung von meinem Vater und meiner ganzen Familie erhalte. Tatsächlich lässt sich so eine Gründung und Entwicklung nicht alleine stemmen. Eine große Hilfe sind auch unsere tollen Investoren, Hersteller und weitere Partner in Vertrieb und Produktion. Du warst in der „Höhle der Löwen“ und hast eine Unterstützerin gefunden. Erzähl uns davon …. Das war eine sehr surreale und intensive Erfahrung! Man ist wirklich wahnsinnig aufgeregt. wenn man vor die Investoren tritt. Wir haben von Dagmar Wöhrl den Zuschlag erhalten – eine super Sache! Seit dem Deal sind wir in enger Zusammenarbeit und entwickeln SYWOS weiter.

FRIZZ Das Magazin: Was verbirgt sich hinter SYWOS? Ariane Goehringer: Hinter SYWOS („Symmetrical Workout Systems“) verbirgt sich unser erstes Produkt, der SYWOS One, der das erste Trainingsgerät ist, das mit Reibwiderstand trainiert. Ein Fitnessgerät also. Was macht es so besonders? Der SYWOS One hat immer den gleichen Widerstand in beide Richtungen, d.h. man nutzt die Rückbewegung, um die gegenüberliegende Muskelgruppe (Antagonist) zu trainieren – dadurch kann man sehr effizient und schonend seinen Oberkörper trainieren. Weiterhin kann man den Widerstand stufenlos von 0,5 bis 6,5 Kilogramm verstellen und dank seinem Gewicht von 590 Gramm kann man ihn überall mit hinnehmen. Wie kam es zu der Idee? Mein Vater war immer viel auf Geschäftsreisen und hat nach einer Lösung gesucht, schnell, einfach und umfassend fit bleiben zu können. Insbesondere war sein Fokus auf den Oberkörper gerichtet, insbesondere auf Schultern, Arme, Rumpf und Nacken, die im Gegensatz zu den Beinen nicht einfach

44

Dezember 2016

44_45_Sywos_FFM_1217.indd 44

Was sind Deine nächsten Schritte und was planst Du für die Zukunft? Der nächste Schritt ist zunächst, den SYWOS One auf dem Markt zu etablieren, danach sind wir schon in der Entwicklung von weiteren Sportgeräten und -stationen mit dem gleichen Prinzip vom SYWOS One. Unser Ziel ist es, eine effiziente, kompakte und einfache Art des Krafttrainings für jedermann zu bieten. Was rätst du Gründern? Was kann man und frau richtig, was falsch machen? Sich nicht entmutigen lassen und geduldig sein – etwas, was zugegebenermaßen einfacher gesagt als getan ist. Man kann und wird viel falsch machen, das gehört zum Prozess dazu. Wichtig ist es nur zu wissen, warum man etwas macht und daran festzuhalten. Und nun noch ganz aktuell: Wie wirst du Weihnachten verbringen und was wünscht Du Dir? Weihnachten werde ich mit meiner Familie gemütlich verbringen. Ich wünsche mir Gesundheit und Freude.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 16:20


unter: www.laserklinik-frankfurt.de

›› 139 €, Infos & Shop: www.sywos.com, Facebook/SYWOS

FRIZZ verlost einen SYWOS One. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

Flugbörse wird Berger Reisebüro.. weil wir mehr können als Flüge.. Bergerstr. 21 • 069/490 90 76 WWW.Berger-Reisebuero-Frankfurt.de info@berger-reisebuero-frankfurt.de www.frizz-frankfurt.de

44_45_Sywos_FFM_1217.indd 45

Dezember 2016

45

23.11.17 16:20


›› FRIZZ SPECIAL

UNTERM WEIHNACHTSBAUM O du fröhliche ... Weihnachten ist schön, voller Liebe und Harmonie ... Wäre da nicht der Geschenkestress, die Suche nach der passenden Gabe für die Liebsten. Damit es keine enttäuschten Gesichter unterm Weihnachtsbaum gibt, hat FRIZZ Das Magazin einige Geschenketipps für euch zusammengestellt, die bei den Beschenkten ganz sicher ein Lächeln herbeizaubern. Und wenn einem eines davon ganz besonders gut gefällt: Man kann sich ja auch selber etwas Feines gönnen. In diesem Sinne ... Fröhliche Weihnachten! ›› Redaktion: Heidi Zehentner

6. INTERNATIONALES NEUJAHRS-VARIETÉ

Gedankenlesen, Kopfstehen, Muskelspiel, Bogenschuss

›› 9.1.-4.2.2018, Jugendstiltheater des Conparc-Hotels, Bad Nauheim, VVK: 30-34 €, erhältl. bei der OVAG in Friedberg (Ludwigstraße 27-29), (06031) 68 48 11 13, www.adticket.de

S

phärische Musik durchwabert das Theater, das Licht ist gedämpft, der Schweinwerfer nimmt Vivian Sommer und Olaf von Thurau in den

RETTUNG FÜR DIE LIEBLINGSSTÜCKE

Der Drum- und Dranhänger ›› Infos zum Produkt und teilnehmenden Onlineshops: www.booio.de

S

pätestens wenn das hübsche Schächtelchen mit den vielen Ohrsteckern drin mal wieder ins Waschbecken gefallen ist und der Abfluss auseinandergebaut werden muss, um die Lieblingsstücke zu retten, spätestens dann wird es Zeit, sich eine Alternative als Heimat für seinen Schmuck zu überlegen. Diese Alternative bietet nun das junge Unternehmen Booio und sein Allround-Zuhause, der Drum- und Dranhänger. Er besticht neben seinem simplen, aber modernen Design mit einfacher Funktionalität, denn beim Aufhänger fällt nichts um. Und da sich Booio dem nachhaltigen Lebenswandel verschreibt, kann man sich den kleinen Helfer reinen Gewissens aufhängen. Denn er ist aus Recyclingkunststoff gefertigt, umweltfreundlich verpackt und made in Germany. Chaos war gestern, heute ordnet man bewusst mit allem Drum und Dran.

GUTE IDEEN FÜR ALLE!

Mit einem VHS-Gutschein Wissen schenken. Fokus ... das Duo Sonambul. Das zauberhafte Pärchen kommt aus Berlin … ebenso wie Die Collins Brothers (Foto). Beim 16. Internationalen Neujahrs-Varieté werden 45 Stars aus 15 Nationen erwartet. Nicht fehlen dürfen bei dem dreistündigen Programm natürlich „Klassiker“ aus der Welt von Zirkus und Varieté. Wie etwa das US-amerikanisch-russische Duo A & A, zwei Kraftmenschen, deren Muskelpakete toll-kühne Figuren versprechen. Paul Ponce aus Buenos Aires, der wie ein Derwisch über die Bühne wirbelt und dabei Keulen, Bälle und Strohhüte jongliert. Oder das Duo Flight of Passion aus Moskau mit seinem waghalsigen Flug an den Strapaten über den Köpfen des Publikums. Und das ist nur ein Teil des verzaubernden Programms des Neujahrsvarietés.

46

Dezember 2017

46_49_Geschenke_XMasSpecial_FFM_1217.indd 46

›› Volkshochschule Frankfurt am Main (Sonnemannstr. 13), (069) 212 71 501, vhs@frankfurt.de, www.vhs.frankfurt.de

S

panisch lernen, Kameratechnik, Drehbuch schreiben, Ölmalerei oder Studium generale … Halbjährlich legt die Volkshochschule 3.000 Kurse und Veranstaltungen auf. Wer noch auf der Suche nach dem passenden Geschenk ist, der findet hier reichlich Inspiration. Schenken Sie Wissen oder (ent)spannende Freizeitaktivität. Kursgutscheine sind ab 10 Euro erhältlich.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 16:33


ANZEIGE

BEST OF FRANKFURT – ALS GUTSCHEINBUCH

LUUPS 2018 ›› Erhältlich sind die Bücher für nur 22,90 Euro im klassischen Buchhandel, in vielen Geschenke- und Designläden sowie über luups.net/shop .

M

ainhattan? Bitte aufhören! Die wahre Schönheit Frankfurts ist eher im Schatten der Hochhäuser zu finden. Dort wo Diane Röschen und Marc Distel seit einigen Jahren immerzu auf Entdeckungsreise gehen und jährlich ein wunderbares „Best of Frankfurt“ zusammenstellen. Sich treiben lassen durch die schönen Ecken des Nordends oder Sachsenhausens und sich von der Vielfältigkeit des Bahnhofsviertels begeistern lassen, und das mit vielen Menschen zu teilen – das ist ihr Job. Schöne Läden wie „Brot und seine Freunde“ oder der „Fame“-Sandwich-Shop sind die Anlaufstellen, die LUUPS vorstellt und damit Lust auf Frankfurt macht. Aber auch das Senckenberg Naturmuseum und das Mampf Jazzlokal laden wie 68 weitere Partnerinnen und Partner zur günstigen Einkehr. Denn vor allem die Orte abseits des Mainstreams prägen bekanntlich die Seele einer Stadt. Dabei ist LUUPS mehr als der klassische Zwei-für-einsDeal. „Wir wenden uns mit LUUPS nicht an Schnäppchenjäger. Wir verstehen uns eher als Kulturbotschafter, möchten das Besondere einer Stadt sichtbar machen und es vom Touristen über den Zugezogenen bis zum Alteingesessenen jedem auf charmante Art näherbringen“, sagt Diane Röschen. „Wer etwas anderes als Socken verschenken möchte, liegt mit einem LUUPS-Buch immer richtig, denn es werden gemeinsame Erlebnisse verschenkt“, ergänzt Marc Distel. FRIZZ verlost 3 Gutscheinbücher. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZFrankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

Musikerleben www.session.de Hanauer Landstraße 338 | Frankfurt am Main

46_49_Geschenke_XMasSpecial_FFM_1217.indd 47

24.11.17 11:42


›› FRIZZ SPECIAL JUAN GIA ILLUSIONIST

Die Magie der Karten

›› www.juangiacardmagician.com, buchbar: info.bookings@juangiacardmagician.com

D

MUSEUMSUFERCARD

34 Museen, 1 Jahr, nur 85 €!

ie Magie der Karten ist eine fantastische Close up-Show. Juan Gia, der Illusionist, erzählt seine Geschichten, während er die Ereignisse der Geschichten mit einem einfachen Kartendeck zeigt. Die Show kann am Tisch, direkt neben den Zuschauerinnen und Zuschauern stattfinden, oder auf der Bühne, mit den Gästen am Tisch sitzend. Es ist eine Show so elegant wie sentimental und aufregend. Die Magie der Karten zeigt die Kartenmagie auf ihrem reinsten, saubersten und exquisitesten Level der Kunst. Während der Show redet Juan Gia über seine Erfahrungen, über großartige Illusionisten, und alles, was er von diesen wichtigen Illusionisten gelernt hat. Er zeigt unglaubliche Effekte und erzählt über die Elemente, welche er benutzt, um seine Magie zu erschaffen. Eine wundervolle Show über das Leben, voll mit persönlichen Erfahrungen, so surrealistisch wie realistisch. Und das Beste: Man kann Juan Gia buchen!

EINZIGARTIGE MOMENTE MIT DEM WERTGUTSCHEIN ›› www.museumsufercard.de

K

ultur pur verschenkt man mit der MuseumsuferCard, die ein Jahr unbegrenzten Kunst- und Kulturgenuss in allen Dauer- und Sonderausstellungen von 34 Museen in Frankfurt und Umgebung verspricht. Mit dabei sind sowohl große Institute wie das Städel oder die SCHIRN mit ihren attraktiven Großausstellungen, das neueröffnete Historische Museum und Geheimtipps, wie beispielsweise das Caricatura Museum oder das Eintracht Museum. Auch die musealen Kulturevents des Jahres 2018 – die „Nacht der Museen“ am 5. Mai oder das Museumsuferfest Ende August – mit ihrem umfangreichen Begleitprogramm können besucht werden. Um kulturell immer auf dem Laufenden zu bleiben, wird das art kaleidoscope-Magazin alle drei Monate frei Haus verschickt.

48

Dezember 2017

46_49_Geschenke_XMasSpecial_FFM_1217.indd 48

Faszination Airport

›› Flughafen Frankfurt, Terminal 1 Halle C Abflug, „FRA Airport Tours & Shop“, rundfahrten@fraport.de, www.besucherservice.frankfurt-airport.com

O

b spannende Flughafen-Rundfahrten, einzigartige Ausblicke auf der Besucherterrasse oder originelle Souvenirs aus dem Airport-Shop – mit dem Wertgutschein „Faszination Airport“ lassen Sie Ihren Lieben freie Wahl! Ab einem Mindestwert von bereits 7 € verschenken Sie mit dem Wertgutschein unvergessliche Momente am Flughafen Frankfurt. Der Gutschein kann online oder vor Ort erworben und eingelöst werden. Unsere Rundfahrten reichen von der 45-minütigen Starter-Tour über die 90-minütige Maxi-Tour bis hin zur zweistündigen XXL-Tour. Auch im Airport-Shop haben Sie reichlich Auswahl: Hier finden Sie Praktisches für Ihre Reise, Weihnachtsartikel, Spielspaß für Kinder, Flughafen-Souvenirs und vieles mehr.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 16:37


ANZEIGE

MARCO POLO: BESTE STADT DER WELT 2018

Frankfurt

D

›› 14,99 €, Klappenbroschur, 164 Seiten, ISBN: 978-3-8297-0874-6

ie beste Stadt der Welt ist die eigene – Frankfurt! Denn sie hat alles zu bieten, zwischen Main Tower, Paulskirche, ­Bockenheim und Sachsenhausen. In jedem Moment und für jedes Gefühl. Der Cityguide hat jede Menge Tipps parat, um Farbe in alle Lebenslagen zu bringen: am öden Montagabend, wenn die Schwiegereltern kommen oder wenn sportliches Auspowern angesagt ist. Sieben Kapitel bietet der Band, dabei liegt der Schwerpunkt auf Ausgehen, Essen und Feiern. Die beste Stadt der Welt ist Frankfurt? Aber das wissen wir doch längst!

B-MY FRANKFURT 2018 –

Dein geniales Gutscheinbuch!

Gründungs-

Finanzierung

›› 49,90 €, Bestell-Hotline (02632) 93 96-700, www.staedteherz.de

ach, Schnell, einf ch. unbürokratis

M

it der neuen Ausgabe entdeckst Du neue und altbekannte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, erlebst deren Leistungund sparst kräftig dabei. B-MY Frankfurt ist kein gewöhnliches Gutscheinbuch – es ist Dein Begleiter zu den Top-Adressen aus Gastronomie, Freizeit, Wellness und Einkaufen! Prall gefüllt auf über 440 Seiten mit 237 tollen Unternehmen und knapp 600 Gutscheinen aus Frankfurt und Umgebung, die Dich mit „2 für 1“ und vielen Gratis-Gutscheinen das ganze Jahr 2018 verwöhnen möchten. Aber auch für Singles mit Angeboten zum halben Preis ist immer das Richtige dabei. Eine Geschenk-idee, die unter keinem Weihnachtsbaum fehlen darf und jeder und jedem das Jahr 2018 versüßen wird. Ein MUSS für alle, die rechnen und etwas erleben möchten und das für nur 49,90 €. Wieder einmal ist die Auflage streng limitiert, also am besten schnell zugreifen!

www.frankfurter-gruenderfonds.de

PAPAGENO MUSIKTHEATER

Musikalisch ins neue Jahr

13.05.2018 - Frankfurt, Alte Oper

›› Infos unter www.papageno-theater.de oder (069) 51 50 38, Tickets: (069) 13 40 400

H

JUDITH BELUSHI & DAN AYKROYD PRESENT

eißer Tipp an kalten Tagen: Das Papageno Musiktheater am Palmengarten wartet An-fang 2018 mit einer Reihe brandneuer Produktionen auf. Das Programm reicht von weltbekannten Melodien aus Oper und Operette beim „Festival der Stimmen“ (13./ 27.1.) bis zu Musical-Highlights aus „The Music of the Night“ (30./ 31.3.). Herrlich amüsant wird es mit der musikalischen Komödie „Charleys Tante“ (10./ 17.2, 17.3), danach wird mit dem Opernschauspiel „Hoffmanns Erzählungen“ ( 24.2., 3./ 10./ 24.3.) mit Musik von ­Jacques Offenbach der 200. Geburtstag desselben begangen. Das Richtige für alle, die auf der Suche nach einem spektakulären Weihnachtsgeschenk sind, das nicht mehr aus dem Ohr geht.

THEY’RE BACK… AND ON A MISSION!

www.frizz-frankfurt.de

46_49_Geschenke_XMasSpecial_FFM_1217.indd 49

08.03.2018

Jahrhunderthalle Frankfurt

19.04.2018

Frankfurt Fraport Arena

13.04.2018

Frankfurt - Batschkapp

Dezember 2017

49

24.11.17 11:42


›› FRIZZ SPECIAL

IM HERZEN INNENSTADT / ALTSTADT FRANKFURTS Kaum ein Quartier ist so lebendig und vielfältig wie die Frankfurter Innen- und Altstadt. Inmitten von historischer Architektur und modernen Wolkenkratzern verspürt man hier Großstadtfeeling. Umschlossen von der Grünanlage des Anlagenringes, der ehemaligen Stadtbefestigung, und dem rechten Mainufer sind die beiden Viertel nicht nur ein Hotspot für Touristinnen und Touristen, sondern auch zentraler Treffpunkt für Einheimische. ›› Text: Elin Wagner, Fotos: Barabara Beaugrand

D

er Blick vom urbanen Verkehrsgetümmel an der Hauptwache auf die Einkaufs-Fußgängerzone ist spektakulär. Hier reiht sich ein Konsum-Palast an den nächsten, die Einkaufsmöglichkeiten sind schier grenzenlos. Im 14. Jahrhundert bildet sich hier eine als Viehmarkt genutzte Fläche entlang der Häuserzeilen – die Geburtsstunde einer der umsatzstärksten Shoppingmeilen Deutschlands: die Zeil. Der übliche Spaziergang bis hin zur Konstablerwache dauert meist länger als gedacht, Kaufhäuser locken ins Innere und lassen einen die Zeit vergessen. Optisch bereits ein Highlight ist auf dem Weg das MyZeil-Einkaufszentrum. Die längste freitragende Rolltreppe Europas befördert einen vorbei an Bekleidungsläden, verschiedenen Food-Courts und allerlei anderem hoch zum obersten Geschoss. Ein Blick hinunter auf die Straße sowie in tiefere Ebenen ist alleine schon Grund, sich von der besonderen Architektur des geschwungenen Glasgebäudes beeindrucken zu lassen. Weiter entlang der Passage landet man an der Konstablerwache, wo donnerstags und samstags der Bauernmarkt die erhöhte Plattform füllt und viele Menschen zusammenbringt.

SKYLINE VON MAINHATTAN Als Stadt der Banken ist Frankfurt am Main in ganz Deutschland bekannt. Das Bankenviertel erstreckt sich auch über die Stadtmitte und verleiht der Main-Metropole amerikanisches Großstadtflair. Besonders entlang der Neuen Mainzer Straße, Großen Gallusstraße und Junghofstraße sind die hohen Bauwerke angesiedelt. Der 300 Meter hohe Commerzbank Tower gilt als größter der Stadt und sticht auf sämtlichen Bildern der Hochhauslandschaft hervor. Besonders genießen kann man den Ausblick von der Dachterrasse des Galeria Kaufhofs aus. Die barocke Katharinenkirche an der Hauptwache stellt sich als faszinierender Kontrast zu den Wolkenkratzern dar.

SHOPPEN UND SCHLEMMEN Direkt neben der Hauptwache liegt der Roßmarkt, ab welchem bis zum Hauptbahnhof hin die Kaiserstraße mit schicken Boutiquen und gemütlichen Cafés verläuft. Gleich daneben, der Goetheplatz. Er ist Startpunkt für die gleichnamige und teuerste Straße Frankfurts, die sich mit einer Ansammlung an Geschäften großer Luxusmarken bis zum Opernplatz erstreckt. Ein Stück weiter nördlich stößt man auf die sogenannte „Freßgass“, eine bekannte kulinarische Straßenmeile. Hier reihen sich Fein-

50

Dezember 2017

50_51_InnenstadtAufm_FFM_1217.indd 50

kostläden an verschiedene Lokale, ein*e jede*r findet etwas nach eigenem Geschmack. Am Ende der Gasse beginnt die Hochstraße, die am Eschenheimer Tor und dem Wahrzeichen, dem mittelalterlichen Eschenheimer Turm, endet. Mehrere denkmalgeschützte Gebäude aus der Zeit des Wiederaufbaus der 1950er-Jahre und große Hotels vereinen sich in der Hochstraße mit exklusiven Boutiquen.

NEUE ARKADEN Lange wurde über die Gestaltung der Kornmarkt-Arkaden debattiert; die Auflagen zur Erhaltung der historischen Fassade haben die Bauarbeiten kompliziert. Elf Monate nach der Grundsteinlegung wird schließlich das Richtfest des neuen Bauprojekts gefeiert. Auf dem Areal des früheren Bundesrechnungshofs sollen bis zum Herbst 2018 die neuen Kornmarkt-Arkaden entstehen. Teile der Außenfassade bleiben wie geplant erhalten und kombinieren so denkmalgeschützte Bauten mit moderner Architektur. Einige neue Büros sowie ein Hotel und Wohnungen sollen hier Platz finden. Diverse Geschäfte und Gastronomiebetriebe werden im Erdgeschoss eröffnen und die Innenstadt so bis hin zur Altstadtgrenze erweitern.

HISTORISCHER KERN Die Frankfurter Altstadt ist nicht nur historisches, sondern auch politisches Zentrum. Direkt am Römerberg steht das Rathaus – der mit seiner markanten Treppengiebelfassade bekannte Römer. Die mittelalterliche Kulisse im Hintergrund des Gerechtigkeitsbrunnens ist ein beliebtes Fotomotiv, die rekonstruierten Fachwerkhäuser des Samstagsberges versetzen in frühere Zeiten. Nördlich des Römerbergs steht am Paulsplatz das Neue Rathaus sowie die Paulskirche, in welcher Mitte des 19. Jahrhunderts die Deutsche Nationalversammlung tagte – heute ist sie somit ein Symbol deutscher Demokratie. Etwas weiter östlich findet sich die größte und bedeutendste Kirche Frankfurts: der katholische Kaiserdom St. Bartholomäus. Geprägt von Zerstörung und Neuaufbau ist die Altstadt stets im Wandel. Nach Rekonstruktionen und Renovierungsarbeiten eröffnet dieses Jahr endlich die „neue Altstadt“ rund um Dom und Römer und ist wieder komplett zugänglich. Im Herzen Frankfurts kann man von geschichtlichen Exkursionen und Museumsbesuchen bis hin zur Shoppingtour und Verkostung feiner Küche so ziemlich alles erleben, wonach einem oder einer der Sinn steht.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:21


www.frizz-frankfurt.de

50_51_InnenstadtAufm_FFM_1217.indd 51

Dezember 2017

51

23.11.17 17:21


›› FRIZZ SPECIAL EINZIGARTIG (AUS)SEHEN – DURCH HOLZ UND HORN

STILVOLLE PFLEGE

›› ERIC LAUER BRILLENMANUFAKTUR: Kaiserstr. 23, (069) 25 62 75 80, Di-Fr 10-19, Sa 10-18 Uhr, lauer@brillenmanufaktur.de, www.brillenmanufaktur.de und auf Facebook/Eric Lauer Brillenmanufaktur

›› BÜRSTENHAUS: Töngesgasse 27, (069) 28 33 13, Mo-Fr 10-18, Sa 11-17 Uhr, www.buerstenhaus.de und auf Facebook

B

rillengestelle aus Holz sind starr, dick und wenig ansehnlich? Weit gefehlt! Holzbrillen gehören seit einiger Zeit zu den Lieblingsstücken auf internationalen Optikmessen. Ausnehmend schöne Exemplare gibt es bei Augenoptikermeister Eric Lauer, der über 13 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Brillen aus Naturmaterialien vorweisen kann. In seiner Werkstatt fertigte er zunächst hochwertige und zeitlose Fassungen aus Büffelhorn, 2013 wagte er sich zusätzlich an den Rohstoff Holz. Mithilfe einer speziellen Klebetechnik verarbeitet er u. a. Nuss-, Vogelahorn- oder Palisanderholz zu überraschend flexiblen und besonders leichten Brillen mit hohem Tragekomfort. Für außergewöhnliche Variationen in der Frontgestaltung kommt außerdem das Naturmaterial Seide zum Einsatz. Die überwiegend handgearbeiteten (Kombi-)Modelle – jedes ein Unikat – lassen sich mithilfe eines Computerprogramms ideal an die Gesichtszüge des Kunden anpassen, auch dickere Gläser können so optimal in eine Fassung eingearbeitet werden. Beratungstermine, bei denen sich der Meister höchstpersönlich viel Zeit nimmt, finden spätestens Anfang 2018 in neuen um 100 qm erweiterten Geschäftsräumen statt, die akustisch vom Produktionsbereich getrennt werden. Im Laufe des ersten Quartals des neuen Jahres wird eine Goldschmiedewerkstatt eingerichtet, um zukünftig exquisite Kreationen verwirklichen zu können. Diese sind gut aufgehoben in den hochwertigen Holzbrillenetuis aus den Oberurseler Werkstätten, mit denen seit Juli 2016 eine Kooperation besteht.

U

m mit dem Weihnachtsgeschenk einen Treffer zu landen, eignen sich am besten Präsente mit hochwertiger Qualität und auch Funktionalität, damit man möglichst lange daran Freude hat. Im Bürstenhaus gibt es ebensolche Geschenkideen für die Körper- und Haushaltspflege: Haar- und Waschbürsten, Rasier- oder Staubpinsel, Wisch- und Handtücher und vieles mehr. Nachhaltigkeit und Werterhalt sind hier von

großer Bedeutung. Verwendet werden umweltfreundlich zertifizierte Materialien; viele Produkte sind sogar in Handarbeit exklusiv hergestellt. Auch alte Stücke, bei denen der Kamm oder die Bürste nicht mehr schön sind, können professionell aufgearbeitet werden. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, allein schon wegen der individuellen Beratung.

SILBERNE ZEITEN ›› SILBER-STUDIO: Bleidenstr. 6-10, (069) 29 12 34, Mo-Fr 10-18.30, Sa 10-18 Uhr im Dez., sonst 10-16 Uhr, www.silber-studio.de

O

b schöne Dinge für den alltäglichen Gebrauch oder echte Besonderheiten. Im nunmehr über 40 Jahre bestehenden Familienbetrieb im Herzen der Frankfurter Innenstadt erwartet den Kunden das Silberstudio Günther mit einem einzigartigen Sortiment. Schalen, Tabletts und Kerzenleuchter oder Bestecke namhafter deutscher Hersteller wie Robbe & Berking, Reiner und Koch & Bergfeld sowie Einrichtungsgegenstände von Bilderrahmen über Vasen bis hin zu edlem Silberschmuck aus italienischer und deutscher Handarbeit stehen begeisterten Liebhabern des glänzenden Edelmetalls hier bei einem der größten Einzelhändler für Silberwaren Deutschlands zur Auswahl. Nach wie vor beliebt ist das zeitlose moderne Material bei Tauf- und Hochzeitsgeschenken. Auf Wunsch werden im Laden erworbene Artikel mit einer persönlichen Gravur versehen, Hochzeits- oder Geburtstagslisten können im Internet angelegt werden. Verleihen auch Sie Ihrer Weihnachtszeit den außergewöhnlichen Silberglanz ...

52

Dezember 2017

50_56_InnenstadtXMasSpecial_FFM_1217.indd 52

›› YVES DELORME: Hochstr. 35-37, (069) 29 80 14 51, Mo-Fr 10-18, Sa 10-16 und ab dem 25.11. 10-18 Uhr, www.yvesdelorme.com

HOME FASHION MIT FRANZÖSISCHEM CHARME

D

as französische Traditionsunternehmen, das in sechster Generation familiengeführt wird, ist international bekannt für seine von Hand gefertigte Bettwäsche und Accessoires fürs Zuhause. Die Produkte der Luxusmarke überzeugen seit 1845 durch feinste Materialien, höchste Qualität und liebevoll gestaltete Dessins mit zahlreichen schönen Details, die die eigene Designerin entwirft. Die Bettwäsche wird nach wie vor in der Nähe von Lille im eigenen Werk produziert. Sie besteht aus ägyptischer Baumwolle und lässt sich auch individualisiert nach persönlichen Kundenwünschen anfertigen. Die Frottierwaren wie Handtücher und Bademäntel werden in zahlreichen Farben und auch in Jacquard angeboten. Letzterer wird in Belmont de la Loire im hauseigenen Werk gewebt und bestickt. Zweimal jährlich gibt es einen Kollektionswechsel. Die Boutique in Frankfurt eröffnete 2005 als erster Yves Delorme Flagshipstore in Deutschland. Zwei Jahre später folgte München, anschließend Köln, Berlin und Hamburg. Außer den vorgestellten Produkten hat der Laden Geschirrtücher, Tischwäsche und Nachtwäsche im Sortiment. Auch eine Vielzahl interessanter Accessoires wie Plaids, Dekorkissen, Lampen, Kleinmöbel, Betten, Vasen und Geschenkartikel von einzigartigen französischen Premiummarken ergänzen das Dekorationskonzept. Hier findet sich mit Sicherheit ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Bei der Auswahl helfen Directrice Angelika Tiepold und ihr Team, die den Kunden mit viel Begeisterung und exzellentem Service zur Seite stehen.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 18:10


ANZEIGE

WAHRER LUXUS ›› ewa lagan: Kaiserhofstr. 8 u. Hochstr. 39-41, (069) 21 99 99 12, Mo-Fr 10-19, Sa 10-18 Uhr, www.ewa-lagan.com und auf Instagram

F

ür einige Jahre war Ewa Lindinger als Ein- und Verkäuferin für Hermès Deutschland in Frankfurt tätig und betreibt inzwischen zwei eigene Geschäfte in der Mainmetropole. Als einer der führenden Läden in Europa für neue und gebrauchte Luxusgüter werden alle angebotenen Artikel überprüft und garantieren Authentizität. Angekaufte Ware von bekannten Marken wie Louis Vuitton, Hermès und Chanel können im Laden erworben werden; auch edle Taschen werden auf Kommissionsbasis weiterverkauft. Hierbei finden sich exquisite Labels wie Céline, Chloé sowie Gucci, Dior und noch mehr. ewa lagan ist die Top-Adresse für Designerware von bester Qualität. Teilweise kann man sogar auch ungetragene Modelle aus aktuellen Kollektionen entdecken. Der Fokus liegt auf erstklassigen Taschen und hochwertigen Accessoires wie zum Beispiel schicker Vintage Chanel Schmuck. Auch Herren kommen auf den Geschmack und gönnen sich etwas Gutes: Krawatten, Schals, Aktenkoffer oder Reisegepäck wie die seltenen antiken Louis Vuitton Überseekoffer schmücken in stilvoller Erscheinung. Neben den Limited Editions bietet das Geschäft auch Artikel, die normalerweise eine lange Wartezeit haben – bestes Beispiel ist die heiß begehrte Birkin Bag. Da sich das Angebot von den kostbaren Modellen fast täglich verändert, ist der Blick sowohl ins Geschäft als auch in den Online Shop lohnenswert – ein Luxustraum wird Realität.

MODE FÜR MAINHATTAN ›› LILO FRANKFURT: Kleine Hochstr. 8, (069) 29 35 55, Mo-Fr 10-19, Sa 10-18 Uhr, www.lilo-frankfurt.com und auf Facebook und Instagram

B

ereits in den siebziger Jahren holte sie die großen Designer wie Prada, Miu Miu und Bottega Veneta nach Mainhattan, und auch heute ist Lilo Zeh nicht mehr aus der Frankfurter Fashion-Szene wegzudenken. Modebewusste Frauen und Männer können sich in ihrem Geschäft stilvoll mit namhaften Labels wie zum Beispiel AGNONA, AQUAZZURA, MOSCHINO, HENRY CHRIST und ODEEH einkleiden. Ihr gutes Gespür für Trends zeigt sich auch in der Auswahl an Kollektionen wie von LAREIDA, LILI RADU, FRIENDLY HUNTING – speziell für Damen – und der Herren-Mode von FPPO. Hochwertiger Strick aus Kaschmirwolle von Martucci (Rom) sowie erstklassige Ledertaschen dürfen bei Lilo nicht fehlen. Ihre aktuelles Projekt lautet „Kiss your enemy“, eine zukunftsweisende Idee, die sich mit Intercultural Design beschäftigt und Gutes tut.

WEIHNACHTEN BEI ESCAPE FUTURA ›› ESCAPE FUTURA: Sandgasse 4, Mo-Do 10.30-19, Fr+Sa 10-19 Uhr, (069) 13 37 71 07, www.escapefutura.com

E

in Weihnachtsgeschenk zu finden, das die oder den Beschenkten vor Glück strahlen lässt? Gar nicht so einfach! Eine sichere Anlaufstelle ist unser Lieblingsschuhstore Escape Futura, der wunderschöne neue Ware erhalten hat, die sich garantiert wunderbar unterm Bäumchen machen: Hier nun ein Geschenktipp für SIE, die IHN garantiert glänzend dastehen lässt ... Die Feel Good Cuffs von KALAIKA sind filigrane Herzstücke, die mit ihren eingravierten Messages zu unverzichtbaren Begleitern werden. Ob pur in Silber, 18 Karat vergoldet oder 18 Karat Roségold, der Armschmuck passt sich liebevoll ans Handgelenk an und fühlt sich in Gesellschaft am wohlsten. Eine wirklich ganz besondere Geschenkidee mit glamourösem Touch. Gesehen bei Escape Futura.

FRIZZ verlost 1 Armband. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de. Einsendeschluss: 15.12.2017

www.frizz-frankfurt.de

50_56_InnenstadtXMasSpecial_FFM_1217.indd 53

IMMER CHIC ANGEZOGEN ›› DIEHL & DIEHL: Hochstr. 45-47, (069) 29 57 35, Mo-Fr 10-18, Sa 10-17 Uhr, www.diehlunddiehl.de

I

talienischer Chic, deutsche Lässigkeit und englische Tradition: Gabriele und Charly Diehl bieten in ihrem Geschäft klassischelegante Damen- und Herrenmode namhafter Hersteller sowie eine persönliche und fachkundige Beratung. 2000 begann das Ehepaar, das zu dieser Zeit bereits einige Erfahrung in der Modebranche hatte, mit Schuhen, Maßhemden und Anzügen von einem italienischen Freund in Neapel, nach und nach kamen andere Lieferanten dazu. Vor allem das Herrensortiment bietet Mode, die nach traditioneller Handwerkstechnik gefertigt ist, darunter auch exklusive Einzelstücke. Modisches Zubehör wie Krawatten, Manschettenknöpfe und Gürtel kommt beispielweise von Broska, dessen Kollektion modernes, aber zeitloses Design vereint. Lifestyle-Jeans von Jacob Cohen oder Portofino versprechen eine hochwertige Verarbeitung und perfekte Passform. Auch die Damen werden mit verschiedenen Materialien und Farben besonders angezogen, vor allem mit cleaner und innovativer Mode aus Italien von Labels wie Perserico und Antonelli. Praktische Begleiter sind die ausgefallenen Ledertaschen von Tissa Fontaneda oder die robusten Weekender im Materialmix von Felisi. Mit Schuhherstellern wie Henry Beguelin (Italienische Handarbeit – Taschen und Schuhe), Edward Green, Crockett & Jones, Alt Wien, Dieter Kuckelkorn, Saint Crispin´s und Bowhill & Elliott garantieren Diehl & Diehl ein umfassendes Angebot in vielen verschiedenen Passformen für Frauen und Männer. Kenner loben die rahmengenähten Schuhe aus besten Ledern, die besonders hochwertig und langlebig sind. Und Kunden schätzen das stilvoll eingerichtete Bekleidungsgeschäft mit dem eleganten Panther-Logo, das edle Mode verkauft.

Dezember 2017

53

23.11.17 18:10


›› FRIZZ SPECIAL EINE ANDERE WELT VERSCHENKEN ›› CAROLUS BUCHHANDLUNG: Vilbeler Str. 36, (069) 13 88 40, Mo-Fr 10-19, Sa 10-18 Uhr, www.carolus-buecher.de

W

eiße Schrift auf rotem Hintergrund: Frankfurts älteste Buchhandlung, 1871 gegründet, ist schon von Weitem gut zu erkennen. Die Adresse liegt in der Frankfurter Innenstadt – früher an der Liebfrauenkirche, seit zwei Jahren in der alten Neustadt. Auf 200 Quadratmetern beraten Geschäftsführerin Ariane Roth und ihre fünf bücherbegeisterten Kolleginnen junge und alte Leseratten. Diese finden hier aktuelle Neuerscheinungen, eine gute Auswahl von kleinen und unabhängigen Verlagen, Kinder- und Jugendbücher sowie spannende Hörbücher. Auch Kalender, Postkarten und ausgesuchte Papeterie sind im Sortiment. Der Schwerpunkt im Obergeschoss liegt auf theologischer Literatur, daneben gibt es Devotionalien wie Taufund Hochzeitskerzen, Rosenkränze, religiösen Schmuck und kleine Kunstwerke. Ist mal ein Buch nicht da, kann es fast immer innerhalb eines Tages bestellt werden. Die Buchhandlung ist eine entspannte Oase und ein Ort der Inspiration, die helle und freundliche Einrichtung lädt zum Verweilen ein. In gemütlichen Sitzecken in den Fensternischen kann man in Ruhe in den ausgewählten Büchern abtauchen. Im Oktober fand erstmals ein Lesekreis statt, genussvoll begleitet von regionalen Bioprodukten und ausgewählten Weinen – weitere Veranstaltungen sind in Planung. Wer noch nach einem Weihnachtsgeschenk sucht: Bücher bilden, unterhalten und sind immer im Trend!

54

Dezember 2017

50_56_InnenstadtXMasSpecial_FFM_1217.indd 54

VERWÖHNERLEBNIS ›› BODY & BEAUTY CARE: neue Adresse: Stiftstr. 14, (176) 31 65 22 47, Mo-Fr 9.30-18.30, Sa 10-15 Uhr, ninakurt@live.de

S

chon mal Green Peel ausprobiert? Die Kräuterschälkur ist natürliches Detox für die Haut: Die reine Kräutermischung ohne chemische Zusätze bewirkt eine starke Durchblutung, durch die Entfernung der oberen Hautschichten wird die Zellneubildung angeregt. Besonders gut geeignet ist diese Methode gegen Falten und Flecken gerade im Winter, um die Haut zu erfrischen und zu regenerieren. Nina Kurtanovic berät dazu gern in entspannter Atmosphäre in ihrem neuen Kosmetiksalon in der Stiftstraße 14, in den sie ab Dezember mit größeren Räumen umzieht. Seit 23 Jahren arbeitet die staatlich anerkannte Kosmetikerin in ihrem Beruf. Neben klassischen Behandlungen für Gesicht, Hände und Füße bietet sie auch Permanent Make-up sowie dauerhafte Haarentfernung mit Licht (IPL) an. Die verwendeten Kosmetikprodukte von Klapp Cosmetics und Beauty Hills kommen aus der Region. So gut gepflegt und verwöhnt überstehen Haut und Seele selbst den kältesten Winter.

ANFASSEN, AUSTAUSCHEN, ANPASSEN ›› TIMELESS: Stiftstr. 32, (069) 48 00 46 42, Mo-Fr 12-19, Sa 12-18 Uhr, www.timeless-frankfurt.de

D

ie O bag-Taschen der italienischen Designermarke Full Spot sind einzigartig - ein angepasstes Unikat mit auswechselbaren Accessoires. TIMELESS verkauft exklusiv in Frankfurt die hochwertigen Hingucker in 22 Farben und 9 Modellen. Sowohl Griffe, Schulterriemen ((Kunst-) Leder oder Kordel) als auch Innentaschen oder Borten können beliebig verändert werden und sind zeitlos geschmackvoll. Der „Soft Touch“-Effekt des EvaKunststoffs macht das Tragen der biegsamen und widerstandsfähigen Tasche zu einem perfekten Begleiter für jeden Anlass; für Weihnachten auch in einer Sonderedition in Rot-Schwarz erhältlich. Auch ausgefallene Textilien (Angels Never Die, Dimensione Danza), Uhren von Full Spot mit Kautschuk-Armband und austauschbarem Ziffernblatt und Schmuck (auch unkonventioneller Art) erhält man bei TIMELESS. Die vielfältige Auswahl begeistert und ein Besuch ist immer wieder lohnenswert.

WEITBLICK FÜR KLEINE UND GROSSE ENTDECKER ›› OPTIKER CARL MÜLLER: Steinweg 12, (069) 913 35 30, Mo-Fr 10-19, Sa 10-18 Uhr, www.optikermueller.com

F

ür Naturbegeisterte und Kulturliebhaber hat Optiker Carl Müller eine Geschenkidee, die viele unvergessliche Momente verspricht: Fern- und Operngläser in verschiedenen Vergrößerungen, Formen und Farben. Vogelkundler und Wanderer finden hier solide und moderne Taschen- und WeitwinkelFerngläser der Marken Eschenbach, Leica, Steiner und Zeiss, die gut in der Hand liegen. Auch besonders robuste Spezialferngläser für die Jagd, denen weder Feuchtigkeit, Kälte, Steinschläge oder Sandstürme etwas anhaben können, sind im Sortiment. Sie besitzen einen integrierten Laser-Entfernungsmesser oder einen digitalen Kompass und sind für ungünstige Lichtverhältnisse geeignet. Auch für Opernfans, die die Königin der Nacht aus der „Zauberflöte“ nicht nur hören, sondern auch sehen wollen, hat das Optikergeschäft Carl Müller in der Innenstadt die richtige Lösung: Mit einem Opern- oder Theaterglas hat jeder die Möglichkeit, auch aus den hinteren Reihen das Geschehen auf der Bühne zu verfolgen. Ob klassisch mit Perlmutt verziert oder im glamourös verspielten Design, die schlanken Gläser stören nicht und passen gut noch ins Jackett oder in die Handtasche. Ein Fernglas eignet sich für viele Hobbys und Altersklassen – einfach einen Termin in der Spezialabteilung vereinbaren und mit den Fachleuten das passende Glas finden.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 18:11


ANZEIGE

NIPPON IN DER TÖNGESGASSE

FRANZÖSISCHES BRASSERIE-FLAIR

›› ITABA: Töngesgasse 42, (069) 28 19 50, Mo-Fr 10.30-18.45, Sa 10.30-18 Uhr, www.itaba.de

›› OSCAR‘s im Steigenberger Frankfurter Hof: Am Kaiserplatz, (069) 21 51 18, Mo-So 11-1 Uhr (Küche 12-22.30 Uhr), oscars@frankfurter-hof.steigenberger.de, www.frankfurter-hof.steigenberger.de

© Holger Menzel

M

it der Wiedereröffnung des OSCAR‘s im Steigenberger Frankfurter Hof beginnt eine neue Ära. Als Reminiszenz an vergangene Zeiten sind nur noch die Bar und die Raumaufteilung geblieben, wobei selbst diese anders wirken: etwas größer und noch gemütlicher. Die neu gestalteten Räumlichkeiten erinnern an die stilvollen dreißiger Jahre mit modernen Komponenten. Klare, elegante Formen fügen sich in ein Bild von leuchtenden, kontrastierenden Farben ein. Inspiriert aus einer Mischung von Brasserie-Flair und industriellem Charme glänzt das OSCAR‘s mit hochwertigen Edelhölzern und extravaganten Stoffen. Die zahlreichen Sitzgelegenheiten in den komfortablen Halbschalensesseln oder an der Bar ermöglichen den Besuchern das Pariser Ambiente vollends zu genießen. Gourmetherzen schlagen vor allem bei einem Blick auf die Speisekarte höher. Die Brasserie bietet eine Auswahl an internationalen Speisen wie auch Austern oder Tintenfisch, vorzüglichem Wein und bodenständiger Küche; beliebte Klassiker wie Burger und Wiener Schnitzel dürfen nicht fehlen. Für ein besonderes Geschmackserlebnis werden Fleisch, Fisch und Gemüse nach dem schonenden Sous-vide-Verfahren gegart. Einen speziellen OSCAR‘s Bitter Half gemixt aus Rum, Licor 43, Aperol, rotem Wermut und Angosturabitter wird neben anderen köstlichen Getränken als spezieller Aperitif angeboten. Zum Geschäftsessen, Dinner oder auf eine Tasse Kaffee – das neue OSCAR‘s lädt bei Wohlfühlatmosphäre zum gemütlichen Pausieren in eine andere Welt ein.

S

eit 28 Jahren gibt es für die Freunde japanischer Geschirr- und Wohnkultur mit dem ITABA eine feste Anlaufstelle in der Altstadt. In ihrem gemütlichen Ladengeschäft bietet die Inhaberin Gabriele Breuer ihren Kunden stilgerechte Accessoires aus dem Land der aufgehenden Sonne – ganz gleich ob traditionelles Porzellan, handgearbeitete Keramik, Sushibänke, Teekannen sowie Tee- und Essschalen z.B. für Sushi oder zum Kochen. Aber auch Teeliebhaber und Modebewusste werden mit dem direkt auf den Teeplantagen eingekauften Grüntees sowie den Kimonos und japanischen Schuhen mit Sicherheit fündig – und das bestimmt nicht nur zu Weihnachten.

WIEDER GUT LACHEN ›› ZAHNARZTPRXIS DR. MED. DENT. ALEXANDER KEICHEL: Kaiserstr. 5a,   (069) 13 37 60 12, Mo-Fr 8-20 Uhr nach Vereinbarung, dr.keichel@t-online.de, www.zahnarzt-keichel.de

W FORM FOLLOWS FUNCTION, DENN GESCHMACK IST FORMSACHE ›› SULLIVAN: Kaiserstr. 12, (069) 92 88 49 00, Mo-Mi 17-1, Do 17-2, Fr 17-3, Sa 15-3 Uhr, www.sullivan-bar.de und auf Facebook

D

iesem Kredo folgend, konzentriert sich das Sullivan auf das Wesentliche, den Geschmack. Hochwertige Spirituosen und erlesene Zutaten treffen auf gehobene Barkeeperkultur. Das Resultat sind außergewöhnliche Geschmackserlebnisse, die verführen und inspirieren. Klassisches Barfood ergänzt die kulinarische Reise und schafft eine solide Grundlage für weitere Entdeckungsreisen durch die neu konzipierte Cocktailkarte. Auf zwei Etagen mit Billardtisch und kleinen Sitznischen bietet die Bar ihren Gästen eine schicke Wohlfühlatmosphäre. Musikalisch sorgen DJs für gute Stimmung und einen nahtlosen Übergang ins pulsierende Frankfurter Nachtleben.

ohlfühlen beim Zahnarzt – ein Widerspruch? In der Innenstadtpraxis von Dr. med. dent. Alexander Keichel nicht. Schon die Öffnungszeiten sind patientenorientiert und so gelegt, dass auch Berufstätige nicht in Stress geraten. Auch flexible kurzfristige Termine ohne Wartezeit werden auf Nachfrage beim freundlichen Team angeboten. Dr. Keichel, der 20 Jahre Berufserfahrung vorweisen kann, nimmt sich viel Zeit für seine Patienten, erklärt ausführlich seine Behandlungsmethoden und zeigt Alternativen auf. Sein breites Behandlungsspektrum reicht von Zahnprophylaxe (Reinigung, Ernährungsberatung, Speicheldiagnostik) über Zahnästhetik (Bleaching, Veneers) bis hin zum Zahnersatz. Im praxiseigenen Labor stellt eine Zahntechnikerin mit viel Fachkenntnis Brücken und Kronen aus Vollkeramik oder Zirkon her, höchste Ästhetik bieten auch Inlays und Prothesen. Kinder (und ihre Eltern) werden vom ersten Zahnarztbesuch im Alter von ein bis zwei Jahren bis zur Pubertät, in der die Entscheidung über eine eventuelle kieferorthopädische Behandlung getroffen wird, einfühlsam begleitet. In den hellen farbigen Räumen steht modernste Technik für Beratung und Behandlung bereit. Beispielsweise wird durch das digitale Röntgensystem die unnötige Strahlenbelastung reduziert, und bei chirurgischen Eingriffen sorgt eine Intensiv-Entkeimung für hygienische Sicherheit. Ein gutes Gefühl bei jeder Behandlung – verständlich beraten und bestens versorgt. „An jedem Zahn hängt ein ganzer Mensch.“ (Paracelsus)

www.frizz-frankfurt.de

50_56_InnenstadtXMasSpecial_FFM_1217.indd 55

Dezember 2017

55

23.11.17 18:11


›› FRIZZ SPECIAL

ANZEIGE

GLAMOURÖS-SINNLICHES JAHRESENDE ›› SÜNDIGE MODE: Töngesgasse 7, Frankfurt, Mo-Mi 12-19, Do-Fr 12-20, Sa 11-18 Uhr, (069) 29 99 27 90, blog.suendige-mode.de

FARBE BEKENNEN ›› PYLONES: Braubachstr. 36/ Ecke Neue Kräme 2, (069) 57 70 75 27, Mo-Sa 10-21 Uhr, www.pylones.com

W

illkommen in einer kunterbunten Welt: Die schrillen Accessoires für Schreibtisch, Küche, Bad, Garten oder Reise kommen aus Paris, sind gleichermaßen dekorativ wie nützlich und eignen sich hervorragend, um sich oder anderen eine Freude zu machen. Schon 1985 kreierte das Label Pylones seine ersten Schmuckstücke und Accessoires aus Kautschuk und erweiterte kontinuierlich sein Sortiment. Endlich gibt es die tollen Mitbringsel auch in der Frankfurter Altstadt, wo der zehnte Deutschlandshop eröffnete. Neben Spaßigem und Modeschmuck finden sich Objekte für den täglichen Gebrauch. Verspielt und funktional ist zum Beispiel das Zubehör für den Schreibtisch: die farbenfrohe Tischlampe, der Tacker in Huhnform oder die Katze, die das Handy hält, sorgen für beste Laune bei der Arbeit. Auch in der Küche wird es bunt: Witzige Eieruhren, bunte Toaster und Reiben in vielen Formen und Farben, das Tee-Ei „Yellow Submarine“ sowie „Quelle Salade“, das lustige Salatbesteck bringen Abwechslung auf den Tisch. Für unterwegs gibt es „Keep Cool“, die Thermoskanne, originelle Schirme oder die kultige Retro-Fahrradhupe – alles in den typischen Pylones-Designs. Kleine Prinzessinnen sind begeistert von Taschenspiegel und „Le Petit Prince“ Haarbürste, Jungs freuen sich an ulkigen „Santa Claus“ Kugelschreibern und bunten Geldbeuteln. Pylones lässt Objekte des Alltags neu entdecken und ist ein Spielzeugparadies für Erwachsene, die in ihrem Herzen Kind geblieben sind. Bei der riesigen Auswahl fällt es nicht leicht, sich für ein ausgefallenes Design-Mitbringsel der französischen Kultmarke zu entscheiden ...

56

Dezember 2017

50_56_InnenstadtXMasSpecial_FFM_1217.indd 56

W

eihnachts-Ball oder Sylvester-Gala im Burlesque Style? Wieso nicht: In dem kleinen Laden in der City finden Interessierte alles zu solch wunderbaren Themen: Outfits von Kopf (Hütchen, Fascinator, Headpieces) bis Fuß (echte Naht-Nylons). Vor allem aber Korsetts, die auch gerne individuell für Sie angefertigt werden ebenso wie dazu passende Röcke und Boleros.Hier dürfte es die größte Auswahl im Rhein-MainGebiet geben. Und ein „Schnürkurs” ist bei Korsettkauf inklusive. Zur Ergänzung Accessoires wie natürlich Schmuck, Fächer oder Federboas in vielen Farben, Pasties mit und ohne Tassels (Quasten), Koketterie-Schirme, Masken wie Bauta oder Columbina – auch original venezianisch. Herren werden übrigens ebenfalls fündig. Aufregende Weihnachten!

EIN FAIRES ANGEBOT WELTLADEN: Alte Gasse 6, (069) 28 50 70, Mo-Fr 11.30-19, Sa 10-17 Uhr, www.aktion-weltmarkt.de

S

eit mehr als 40 Jahren bekommt man im Weltladen Frankfurt Produkte aus fairem Handel zu gerechten Preisen. Wichtig ist dies nicht nur für Menschen in Schwellen- und Entwicklungsländern, um dort eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen, sondern dank guter Qualität auch für uns. Neben leckerem Bio-, Hochland- und Länderkaffee, wie zum Beispiel aus Ruanda, Guatemala oder Peru, kann man auch Tee, Honig und Gewürze sowie CDs oder Kunsthandwerk aus aller Welt kaufen. Besonders Handwerksprodukte lassen sich außerdem gut zu Weihnachten verschenken: kuschelige Filzpantoffeln, schöne Ledertaschen, Keramikstücke mit ausgefallenem Design oder handbemalte Kerzen aus Südafrika, die für eine gemütliche Atmosphäre sorgen. Wer gerne bewusst einkaufen möchte, sollte im Weltladen Frankfurt vorbeischauen – sich und anderen etwas Gutes tun.

FRANKFURT ZUM VERSCHENKEN ›› KULTUROTHEK Frankfurtladen: An der Kleinmarkthalle 7-9 (zwischen Kleinmarkthalle und Berliner Straße), (069) 28 10 10, Mo–Fr 10-18, Sa 11-16 Uhr, in der Adventszeit Sa bis 18 Uhr, www.kulturothek.de

A

lle Jahre wieder stellt sich die gleiche Frage: Was schenke ich meinen Lieben? Die passenden Geschenke für alle hier Geborenen, Wahl- und Exilfrankfurter finden sich im Frankfurtladen der KULTUROTHEK! Brezelchen als Babyrassel für die Neubürger, Ritterschilde mit dem Wappen für die Knappen der Stadt, coole Gerippte-Lampen für Hipster-Refugien, Handkäs’-Seifen, Bembeltopflappen und Skylinegaderoben – Bekennerpotential inklusive. Sämtliche Produkte stärken das eigene Frankfurt-Feeling und sind zugleich Botschafter der kleinsten Metropole der Welt! Die Ideen zu den Produkten stammen vom Team der KULTUROTHEK selbst oder von Frankfurter Designern, Künstlern und Fotografen. Auch kulinarische Geschenkkörbe werden nach Wunsch zusammengestellt. Neben dem Laden mit den ausgefallenen Frankfurt-Produkten bietet die KULTUROTHEK als Agentur für Stadtgeschichte seit über 25 Jahren auch spannende und unterhaltsame Stadtbegehungen, Kostümführungen und Stadtfahrten an. Besonders beliebt sind die kulinarischen Abende rund um die heimische Küche sowie die Theaterdarbietungen im eigenen Veranstaltungsraum, bei denen Frankfurter Persönlichkeiten wieder zum Leben erwachen. Für Frankfurter, die schon alles haben, sind Veranstaltungsgutscheine zu diesen Events genau das Richtige.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 18:11


AZ_FFH_MoShow_Fotobooth_220x297+3_gew.pdf

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

1

26.09.17

11:26


›› FRiZZ Ferien

Winterzeit Ferienzeit Die Vorweihnachtszeit steht vor der Tür und der Winter hat noch eine ganze Menge mehr zu bieten. Eislaufen, Historisches im Museum, wunderschöne Pflanzen oder spannende Experimente ... In Frankfurt und Umgebung gibt es für Groß und Klein allerhand Erlebenswertes.

Bad Homburger Eiswinter ›› 23.11.17-14.1.18, Kurpark, Bad Homburg, Mo-Do 14-20 Uhr, Fr 14-21 Uhr (in den Schulferien ab 12 Uhr), Sa/So+Feiertage 10-21 Uhr, Heiligabend+Silvester 10-15 Uhr, Neujahr 14-21 Uhr, Erwachsene 5 €, Kinder bis 15 Jahre 3 €, weitere Ermäßigungen und Informationen unter www.bad-homburger-eiswinter.com oder (06172) 178 3725.

© Uwe Nölke

© Christian Metzler

So macht Winter Spaß! Eine der zauberhaftesten Eisbahnen Deutschlands führt rund um den Kaiserbrunnen im Bad Homburger Kurpark. Die über 500 Quadratmeter große Eisfläche, der strahlende Weihnachtsbaum und die nordischen Chalets lassen winterliche Stimmung aufkommen. Hier kann man gemütlich seine Runden drehen oder aktiv werden, an großartigen Veranstaltungen für Groß und Klein auf dem Eis teilnehmen, süße und deftige Köstlichkeiten genießen und seit diesem Jahr den Eisläufern ganz entspannt von der neuen Terrasse aus zuschauen. Samstags (Feiertage ausgeschlossen) findet von 15 bis 18 Uhr die Eisdisko für Kids statt. Weitere Events: Beim Eislaufen für Anfänger*innen unterstützen fachkundige Trainer*innen die Besucher*innen der Eisbahn, außerdem findet „Filmmusik ON ICE“ in diesem Jahr an mehreren Terminen statt. Am 21.12. sucht Bad Homburg im Rahmen des Eislaufwettbewerbs ab 15.30 Uhr Eisprinzessin Louise oder Eisprinz Louis. Zahlreiche weitere Veranstaltungen, wie das Eismärchen und die hr1 Dancefloorparty, finden sich auf der Homepage und wie jedes Jahr kommt ein Teil der Einnahmen der Organisatorin, der Stiftung Historischer Kurpark Bad Homburg, zugute.

Im Geldmuseum wird die Welt des Geldes erlebbar. Wie wird Bargeld hergestellt, was ist Buchgeld, wie funktioniert Geldpolitik und was macht eigentlich eine Zentralbank? Welche Rolle spielt Geld in der globalisierten Welt? Prägnante Ausstellungsstücke, attraktive Rauminszenierungen sowie mehr als 60 Medienstationen mit Spielen und interaktiven Informationen machen das Geldmuseum zu einem einzigartigen Lern- und Erlebnisort. www.geldmuseum.de.

Wie Dennis Smith die dunkle Jahreszeit sieht.

WINTERLICHTER

9. Dezember – 21. Januar 2018 palmengarten.de

58

Dezember 2016

58_59_Ferien_FFM_1217.indd 58

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 16:50


Anzeige

Winterlichter

Senckenberg-Buchkinder

›› 9.12.17-21.1.18, Palmengarten, Frankfurt, (täglich 17 bis 21 Uhr, letzter Einlass 20 Uhr), weitere Informationen unter palmengarten.de Der winterliche Palmengarten wird zum sechsten Mal in einen zauberhaften, leuchtenden Ort verwandelt. Überall glitzert und funkelt es. Bei Einbruch der Dunkelheit verwandeln Licht-, Klangund Videoinstallationen den Palmengarten in eine zauberhafte Kulisse für alle, die es im Winter gerne besinnlich mögen. Die elektrisierende Atmosphäre der Lichtspiele lässt sich bei einem ausgedehnten Abendspaziergang – oder ganz entspannt bei leckeren Speisen und Getränken aus dem „Café Winterlichter“ und der Villa Leonhard – erleben.

Switzerball – mit der Kugel durch die Schweiz

Flug auf „Höhe 0“

›› www.rundfahrten.frankfurt-airport.de, www.besucherterrasse.frankfurt-airport.de

W W W. S A A L B U R G M U S E U M . D E

Langsam setzt sich der Airbus A380 in Bewegung. Der Superjumbo ist zum Greifen nah. Der Bus mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Flughafen-Rundfahrt steht in unmittelbarer Nähe, wenn ein Schlepper das größte Passagierflugzeug der Welt von der Position schiebt. Der Flughafen Frankfurt bietet ein großes Angebot an Rundfahrten. Eine ideale Ergänzung zu den Rundfahrten ist der Besuch der Aussichtsplattform am Flughafen Frankfurt. Die Besucherterrasse am Terminal 2 ist täglich von 10 bis 18 Uhr und in den hessischen Schulferien und an Feiertagen sogar bis 19 Uhr geöffnet.

TICKETS AUF SCHIRN.DE

DODO, DODO D ODO DO, LO D DO LOGENL L OGENL O GENL GEN EN OGIK E OGIK,, FÜR ÜR DIE DI E Z ZEIT E SCHRIF R T ULK, L 1929, 1929 PRIVA R RIVA TSAMML MML MMLUNG LU UNG HA MBURG MBURG, BURG © KR B KRÜ MMER FINE NE AR ART RT

Er ist 6 x 2,50 Meter groß, 700 Kilogramm schwer und hat eine Bahnlänge von 80 Metern: der Switzerball. Die überdimensionale Kugelbahn des Künstlers Charles Morgan ist vom 20. Dezember 2017 bis 31. Januar 2018 im EXPERIMINTA ScienceCenter in Frankfurt zu sehen. Darin macht sich eine kleine Kugel auf eine Reise durch die Schweiz – ganz so, wie es auch Touristinnen und Touristen tun. Sie verlässt das Hotel, fährt mit der Drahtseilbahn in die Berge, wandert dort und entspannt anschließend in einem Wellnesscenter. Zwischenzeitlich plumpst sie sogar in einen Fonduetopf und schießt mit einer Armbrust. Überall rattert, quietscht und hupt etwas und alle Klischees, die man sich über die Schweiz erzählt, werden mit einem Augenzwinkern bestätigt.

Nähere Informationen auf

Wie war die Welt vor 100 Millionen Jahren? Was macht eigentlich ein Forscher? Und wie lange ist eine Anakonda satt, nachdem sie ein Wasserschwein verschlungen hat? Diesen und vielen anderen Fragen rund um Natur und Wissenschaft sind Grundschulkinder im Rahmen des Projekts „Senckenberg-Buchkinder“ nachgegangen. Zum Abschluss des Projektes präsentiert die Bilderausstellung eine Auswahl der entstandenen Kunstwerke und lädt nicht nur dazu ein, die Exponate des Museums mit anderen Augen zu betrachten, sondern auch selbst Kunstdrucke herzustellen. Ob Groß oder Klein – jede*r ist herzlich willkommen, ein eigenes Lieblingsobjekt zu drucken.

Faszination Airport

›› 20.12.17-31.1.18, EXPERIMINTA ScienceCenter FrankfurtRheinMain, Frankfurt, Mo 9-14 Uhr, di-Fr 9-18 Uhr, wochenends 10-18 Uhr, www.experiminta.de, www.facebook.com/experiminta

ERLEBE DIE RÖMISCHE ARMEE HAUTNAH…

›› 3., 10. + 17.12., 12-15 Uhr, Museumseintritt, keine Anmeldung erforderlich, Kinder unter 14 Jahren nur in Begleitung Erwachsener, Treffpunkt: Dinowerkstatt

IN DER WEIMARER REPUBLIK U B LI K

&

GLANZ ELEND

BIS 25. FEB. 2018 www.frizz-frankfurt.de

WEI_AZ_95x130_FRIZZ_39L300.indd 1

58_59_Ferien_FFM_1217.indd 59

Dezember 2016

59

21.11.17 09:25 23.11.17 16:51


›› FRIZZ WEIHNACHTEN

JA, IST ES DENN SCHON WIEDER Weihnachtsmärkte in WEIHNACHTEN? und um Frankfurt Ja, bald. Lebkuchen, Nikoläuse und Plätzchen reihen sich in den Supermärkten fröhlich ins Angebot und in „höheren Lagen ist“ laut Wetterbericht schon mal „mit Schneefall zu rechnen“. Ja, es weihnachtet. Auch in Frankfurt und Umgebung. ›› Text: Heidi Zehentner

OBERURSELER WEIHNACHTSMARKT

8. SACHSENHÄUSER WEIHNACHTSMARKT

›› Bis 3.12., Marktplatz, Oberursel

›› Bis 23.12., Am Goetheturm, Frankfurt-Sachsenhausen

Einer der ersten Weihnachtsmärkte im Taunus mit über 100 Buden und Ständen. Vereine und Bewirtungsstände sorgen für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher. Außerdem gibt es noch einen großen Kunsthandwerkermarkt im Rathaus Oberursel zu bestaunen. Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz gehört zu den Highlights in der vorweihnachtlichen Zeit.

Es ist mehr als eine traurige Wahrheit, eines der Wahrzeichen unserer Stadt, der Frankfurter Goetheturm, existiert dank einem feigen Brandstifter nicht mehr. Derzeit werden diverse Hilfsaktionen zum Wiederaufbau gestartet und auch der traditionelle vierwöchige Sachsenhäuser Weihnachtsmarkt am Goetheturm wird zum weihnachtlichen Geben auffordern.

IM PALMENGARTEN

FRANKFURTER WEIHNACHTSMARKT 2017

Der Frankfurter Palmengarten  widmet sich ausführlich den Themen Advent, Nikolaus und Weihnachten. In der Galerie am Palmenhaus werden die Besucherinnen und Besucher in eine stimmungsvolle weihnachtliche Welt aus Weihnachtssternen, Amaryllis und Christrosen entführt, die von Dutzenden von Nadelbäumen umsäumt ist.

© Palmengarten Frankfurt

›› Bis 26.12., Palmengarten

›› Bis 22.12., Römerberg bis Hauptwache

CITYXMAS ›› Bis 31.12., Parkhaus Konstablerwache, Frankfurt

CityXmas ist wohl Frankfurts höchster Weihnachtsmarkt, der nicht nur mit zwölf Buden von Streetfoodverkäufer*innen und stimmungsvoller Dekoration punktet, sondern auch mit einem atemberaubenden Ausblich auf die Frankfurter Skyline. Eine eisfreie Bahn lädt zudem zum Eisstockschießen ein. Ein Winterwunderland hoch über der Stadt! Der Weihnachtsmarkt in Frankfurt gehört aufgrund seiner Besucherzahl und Größe zu den bedeutendsten Weihnachtsmärkten Deutschlands. Aufwändige und kreative Standdekorationen, die Kulissen von Römerberg und Paulsplatz und der riesige Weihnachtsbaum lassen den Frankfurter Weihnachtsmarkt auch zu einem der bundesweit schönsten werden.

ROSA WEIHNACHT ›› Bis 22.12., Friedrich-Stoltze-Platz

Ein ganzer Platz in Rot/Rosa, leuchtende Bäume und Hütten. Pinkfarbene Weihnachtsbäume und eine fast vier Meter hohe Feuerzangenbowle umrahmt von einem Traversenstand in Form einer Hütte. Daneben urige Holzhütten. an denen es Getränke, Essen und Geschenke gibt. Mit der „Rosa Weihnacht“ wird der Weihnachtsmarkt ergänzt durch einen gastronomischen Bereich für die Gay Community.

60

Dezember 2017

Weihnachtsmarkt_FFM_1217.indd 60

SCHWEDISCHER WEIHNACHTSMARKT ›› 1.-3.12., Schwedischer Kirchenverein, Frankfurt-Preungesheim

Bereits seit mehr als 30 Jahren findet der schwedische Weihnachtsmarkt statt. Festlich geschmückte Stände und Buden, aufwendig gefertigtes Kunsthandwerk aus Holz, Metall und Glas und Textilien und Schmuck aus Lappland oder schwedisches Kristall warten auf die Besucherinnen und Besucher. Gestärkt wird sich mit einer schwedischen Princesstorte oder – als Pendant zum Glühwein – einem köstlichen schwedischen Glögg. God Jul!

WEIHNACHTSMARKT IN BORNHEIM ›› 2.12., Berger Straße, Frankfurt-Bornheim

Neben vielerlei Geschenkideen zum Einkaufen wird auch gute Unterhaltung auf dem Weihnachtsmarkt in Bornheim groß geschrieben. Das kulturelle Programm bietet viel Abwechslung. Es treten unter anderem ein Gospelchor, das

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:05


– und lässt Kinderaugen leuchten. Die handgeschnitzte und lebensgroße Krippe ist einzigartig in der Region und ein besonderer Anziehungspunkt.

FECHENHEIMER WEIHNACHTSMARKT

HÖCHSTER WEIHNACHTSMARKT

›› 8.-10.12., Burglehen, Frankfurt-Fechenheim

›› 2.+3.12., Justiniuskirche, Frankfurt-Höchst

Wie gewohnt findet man auf dem Höchster Weihnachtsmarkt einen erstklassigen Glühwein, selbstgemachten Schlehenlikör, Gelee von den Quitten und den Mispeln im Justinusgarten, Bücher über und CDs aus der Justinuskirche (dabei eine noch rechtzeitig fertig gewordene CD mit Aufnahmen der Höchster Kantorei), Selbstgestricktes und viele kleine Geschenkideen für wenig Geld.

© Gewerbeverein Fechenheim e.V.FERIEN

GROSSER WEIHNACHTSMARKT UND 5. AUTOMOBILIABÖRSE © Klassikstadt

›› 2.+3.12., Klassikstadt (Orber Str. 4a), Frankfurt

„Musik liegt in der Luft“, so kann man die Atmosphäre des Fechenheimer Weihnachtsmarktes am besten beschreiben. Eingebettet im historischen Altstadtkern des Frankfurter Stadtteils Fechenheim, bereitet er mit seinem dreitägigem Musikprogramm von Rocking- über Swinging Christmas bis hin zur Klassischen Weihnacht, den fünfzehn individuell geschmückten Tannenbäumen und dem regionalen Kunsthandwerkermarkt Groß und Klein ein unvergessliches Weihnachtserlebnis.

KRONBERGER WEIHNACHTSMARKT ›› 9.1 + 10.12., Innenstadt, Kronberg

Die Klassikstadt in Frankfurt wird erneut zur Kulisse für ihren traditionellen Weihnachtsmarkt sowie die 5. Automobiliabörse und lädt am Samstag und Sonntag zum Bummeln, Stöbern und Staunen ein. Am ersten Adventwochenende gibt es schöne Dinge rund ums Automobil, eine Plätzchenbackstube für Kinder und eine besondere Benefizaktion: Die Besucher*innen können sich gegen eine Spende von Cartoonist Lothar Krebs als Karikatur zeichnen lassen.

ALT-SACHSENHÄUSER WEIHNACHTSMARKT ›› 6.-22.12., Paradiesplatz, Frankfurt-Sachsenhausen

Nicht zu groß und nicht zu klein, vor allem aber anders als all die anderen Weihnachtsmärkte in Hessen – das war schon beim letztjährigen AltSachsenhäuser Weihnachtsmarkt der Anspruch. Genau das macht auch in diesem Jahr den Charme dieses ganz besonderen Weihnachtsmarktes auf dem malerischen Paradiesplatz aus. Es soll in diesem Jahr noch leckerer und noch gemütlicher werden.

ROMANTISCHER WEIHNACHTSMARKT AM SCHLOSS ›› 2.-23.12., nur wochenends, Landgrafenschloss, Bad Homburg

Rund um den Weißen Turm und auf dem Schlossplatz schlängeln sich die über 60 Buden der Weihnachtsmarktaussteller. Die kleine Dampfeisenbahn dreht unermüdlich ihre Runden um das Wahrzeichen der Stadt – den Weißen Turm

Das Angebot des stimmungsvollen Weihnachtsmarktes bestimmen die Kronberger Vereine an ihren Ständen vom Berliner Platz über die Altstadt bis zur Burg. Neben weihnachtlichen und herzhaften Leckereien gibt es Nützliches und Schmückendes zu erstehen.

WEIHNACHTSMARKT IN BAD SODEN ›› 9.+10.12., Alter Kurpark, Bad Soden

Im Alten Kurpark von Bad Soden duftet es nach Glühwein, Gebratenem und Weihnachtsgebäck. Die ortsansässigen Vereine halten ein vielseitiges Angebot von weihnachtlichen Waren für die Besucherinnen und Besucher bereit. Und zur Freude der Kinder verteilt der Weihnachtsmann Geschenke. Weitere Höhepunkte des Weihnachtsmarktes sind musikalische Darbietungen in der Konzertmuschel, Streichelzoos sowie die Kindereisenbahn.

WEIHNACHTSZAUBER

›› 14.10., Familie Montez (Honsellstr. 7), Frankfurt, 19 Uhr, Anmeldung: nele.robitzky@groessenwahn-verlag.de

›› 14.-17.12., Liebieghaus, Frankfurt-Mainufer Sachsenhausen

Am dritten Adventswochenende verwandelt ein atmosphärischer Weihnachtsmarkt das Liebieghaus und den umliegenden Park in ein funkelndes Lichtermeer. Der „Weihnachtszauber“ bietet zahlreiche Stände mit hochwertigen Designprodukten, außergewöhnlichem Kunsthandwerk und kulinarischen Köstlichkeiten samt Begleitprogramm.

www.frizz-frankfurt.de

Weihnachtsmarkt_FFM_1217.indd 61

© Liebieghaus Skulpturensammlung

© Palmengarten Frankfurt

Harmonie-Orchester Bornheim und der Posaunenchor der Johannis-Gemeinde auf. Außerdem sorgen die Blues Brothers and Sisters sowie die Turngemeinde für Bewegung.

Dezember 2017

61

23.11.17 17:06


›› FRIZZ GASTRO

DRAUSSEN KÄLTE – DRINNEN GENUSS

© Joujou_pixelio.de

Die dunkle Jahreszeit hat auch ihre guten Seiten: Sie ist eine Zeit der Behaglichkeit und der Wärme. Wem das heimische Sofa auf Dauer zu langweilig wird, verabredet sich mit Freundinnen und Freunden in einem der vielen Cafés oder Restaurants. Eine prima Gelegenheit, um alte Bindungen zu vertiefen und neue Freundschaften zu knüpfen. Gemütlich beisammen sitzen, leckeres Essen, die Zeit hinter sich lassen – von der internationalen Küche bis zur lokalen Spezialität ist in Frankfurt alles zu finden. Besonders gefragt sind derzeit herzhafte Wild- und Geflügelgerichte mit deftigen würzigen Beilagen, die den Körper von innen wärmen. Auch mit einem verführerisch duftenden Heißgetränk nach einem Spaziergang in klirrender Kälte kommt das richtige WinterFeeling auf. So lässt sich auch ein trüber Sonntagnachmittag aushalten.

Festliche Dekoration, flackerndes Kerzenlicht oder knisterndes Kaminfeuer erzeugen schon beim Betreten des Lokals ein behagliches Gefühl. Ein Plätzchen findet sich immer noch, selbst wenn es voll ist. Und auch wenn der Tag am liebsten nie zu Ende gehen sollte – in einer der schicken Bars kann man sich wunderbar entspannt von ihm verabschieden. Musik und Ambiente stimmen, auch der kreative Cocktail und der edle Tropfen aus Südeuropa schmecken himmlisch: Einem tollen Abend in angenehmer Atmosphäre steht nichts mehr im Wege. Zur Jahreswende locken zahlreiche Wirte mit Silvestermenüs, Partys oder einem Neujahrsbrunch – da ist für jeden Feiergeschmack etwas dabei. Guten Appetit und viel Spaß!

CRONERIA EUROPA

CRON AM HAFEN

›› Eschersheimer Landstr. 142, (069) 55 21 78, Mo-Fr 11.30-14.30 u. 18.30-23, Sa 18.30-23, So 10-14 u. 18.30-22 Uhr, www.croneria-europa.de

›› Speicherstr. 39-45, (069) 24 00 99 33, Mo- Fr 11.30-23, Sa 18.30-23, So 10.30-23 Uhr, www.cron-am-hafen.de und auf Facebook

Klassisch-italienische Speisen bekommen die Gäste auch in der kleinen Schwester vom Cron im Holzhausenviertel. Das familienfreundliche Restaurant bietet sonntags einen mediterranen Brunch (10-14 Uhr, 19,50 €) sowie am Montag und Donnerstag das beliebte 13-Gänge-Degustationsmenü (28,50 €) – immer frisch und à la minute serviert. Holz und moderne dunkle Ledermöbel im Innenraum sorgen für ein gemütliches Ambiente. Ein Highlight ist der begehbare Weinraum mit tollen Außer-Haus-Angeboten, in dem Gäste aber auch direkt den Wein für ihr Essen wählen können.

Direkt am Main gelegen bietet das Restaurant eine mediterrane Speisekarte, die durch tagesaktuelle Empfehlungen und ausgewählte Weine ergänzt wird. Besonders interessant ist das 13-Gänge-Degustationsmenü für 28,50 € pro Person, das jeweils am Mittwochund Sonntagabend auf die Tische kommt: sechs Antipasti, drei Pasta-Zwischengänge, einmal Fisch, einmal Fleisch und zwei Desserts. Kulinarische Vielfalt gibt es auch beim Sonntagsbrunch für 17,50 € inklusive einem Heißgetränk (10.30-16.30 Uhr). Veranstaltungen für bis zu 100 Personen werden gern ausgerichtet.

I H R E AU S Z EI T in der Adventszeit

Main Events U

NE

Winter-Skyline-Party

Unsere neue Freitagsserie in der kalten Jahreszeit

TERMINE 2017 Nov. 03 · 2018 Feb. 16 · März 02 ABFAHRT 18:30 und 19:30 Uhr TICKETS Erw. € 19,00 p. P.

sich en Sie Nehm nsere it für u n die Ze ürzige und w süßen n. hkeite Köstlic

Sonntagsbrunch auf dem Main

BISTRO FÜR GENIESSER

Bockenheimer Landstr. 5–7 (Ecke Kettenhofweg) | 60325 Frankfurt am Main | Tel. 069.17 23 89

TERMINE 2017 Nov. 12 & 26 · 2018 Feb. 04 ABFAHRT 11:00 Uhr, Einlass ab 10:30 Uhr TICKETS Erw. € 38,50 p. P., Kinder (ab 4 Jahre) € 18,50 U

NE

Winter-Würstchen-Grillen

Zwischen den Feiertagen die Seele baumeln lassen

TERMIN Dez. 27 ABFAHRT 19:30 Uhr TICKETS Erw. € 39,50 p. P. inkl. Essen und Glühwein Alle Fahrten ab Frankfurt, Eiserner Steg, Mainkai Schiffsöffnung 30 Minuten vorher.

BUCHUNG: TEL. 069 -13 38 37 0 WWW.PRIMUS-LINIE.DE FRANKFURTER PERSONENSCHIFFAHRT ANTON NAUHEIMER GMBH MAINKAI 36 60311 FRANKFURT AM MAIN

62

Dezember 2017

62_63_Gans_FFM_1217.indd 62

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 16:57


ANZEIGE

PLATZHIRSCH ›› Mainwasenweg 34, (069) 69 76 66 10, tgl. 11.30-24 Uhr, Küche bis 22.30 Uhr, www.platzhirsch-ffm.de

C E L E B R AT E IN THE CITY

Gemütlichkeit am Main: Nahe der Gerbermühle lässt Gabriele Heimann bayerische Schmankerln und hessische Küche servieren. Auf der neuen Karte stehen eine halbe Bauernente, Schweinsbraten mit Kümmelsoße, Rinderroulade .‥ Die traditionelle Gans wird natürlich auch angeboten. Montag ist Schnitzeltag: Den Klassiker gibt es in verschiedenen Varianten, außerdem besonders saftige Steaks vom 800-Grad-Grill. Seit Anfang November lockt ein Glühweinstand in den Biergarten, auf der offenen Feuerstelle (Do-So) können Stockbrot und Marshmallows gegrillt werden. Auch Weihnachtsfeiern werden im schön dekorierten Innenraum ausgerichtet.

ADVENTS- UND FESTTAGSBRUNCH

HOMBURGER HOF

SILVESTERDINNER von 20.00 bis 01.30 Uhr

von 12.30 bis 15.00 Uhr

›› Engelthaler Str. 13, (069) 95 41 62 42, Di-Fr 17-24, Sa/So 11.30-24 Uhr, durchgehend warme Küche, www.bembelkultur.de Im Homburger Hof wird seit über 100 Jahren die Frankfurter Lebensart zelebriert, hier trifft man sich zum Essen und Bembelkegeln. Auf der abwechslungsreichen Karte stehen saisonale Produkte und traditionelle Gerichte. An den Weihnachtsfeiertagen ist ab 11.30 Uhr durchgehend geöffnet und man kann die Feiertage entspannt mit einem Weihnachtsmenü und Bembelkegeln genießen. Außerdem bietet der Homburger Hof an den Feiertagen eine ganze Gans für vier Personen mit Beilagen zum Abholpreis ab 90 € an. An Silvester kann man das alte Jahr mit Speisen à la carte bis 22.00 Uhr ausklingen lassen. Traditionell mit Akzenten – ein Ort für Essen, Trinken und Kegeln ‥. Welch ein Spaß.

Stimmen Sie sich im Hilton Frankfurt City Centre kulinarisch auf Weihnachten ein und besuchen Sie unseren Festtagsbrunch mit Livemusik. Adventsbrunch am 10. Dezember 55,– Euro pro Person exklusive Getränke Festtagsbrunch am 25. und 26. Dezember 65,– Euro pro Person exklusive Getränke

Verbringen Sie ein unvergessliches Silvesterdinner in unserem Restaurant. Lassen Sie sich am letzten Abend des Jahres mit einem abwechlungsreichen Buffet und wundervoller Livemusik von uns verwöhnen. 159,– Euro pro Person inklusive Silvesterbuffet, Champagnerempfang, Softgetränke, Wasser, Bier, Hausweine und Heißgetränke

Informationen zu unserem Festtagsangebot T: 069 13380 2450 oder E: info.frankfurt@hilton.com PARK restaurant & terrace | Hochstraße 4 | 60313 Frankfurt

RESTAURANT EXIS IM BLAU GELB ›› Am Ginnheimer Wäldchen 3, (069) 53 26 50, Di-Sa 16-23, So+Feiertags 12-21 Uhr, www.blau-gelb.de

HEILIG ABEND

Mitten in einem der schönsten Frankfurter Naherholungsgebiete verwöhnt das Restaurant Exis im Blau Gelb seit mittlerweile 25 Jahren seine Gäste mit griechischen und saisonalen Spezialitäten. Täglich wechselnde Gerichte, frischer Fisch, leckeres Lamm und ein umfangreiches Angebot für Vegetarier stehen exemplarisch für die kreative Küche des Inhabers Georgios Ichtiaris. Am 25. und 26. Dezember ist ab 12 Uhr durchgehend geöffnet und man kann Gerichte von der speziellen Weihnachtskarte genießen. Auf Vorbestellung gibt es auch eine ganze Gans mit Klößen, Schmorapfel, Apfelrotkraut und glasierte Maronen für fünf Personen. An Silvester gibt es Livemusik mit Büfett. Reservierung erforderlich.

4-Gang-Menü inklusive Champagnerempfang 24. Dezember um 19.00 Uhr € 65 pro Person

SILVESTER

4-Gang-Menü inklusive Champagnerempfang 31. Dezember um 19.00 Uhr € 89 pro Person DJ Tomeks Deep House Lounge ab 22.00 Uhr

LEIB & SEELE ›› Kornmarkt 11, (069)28 15 29, So-Do 10-1, Fr+Sa 10-2 Uhr, www.leibundseele-frankfurt.de Das Lokal am Parkhaus Hauptwache ist längst eine feste kulinarische Größe in der Frankfurter Innenstadt. Die deftige, traditionelle deutsche Küche schmeckt Jung und Alt. Bierkenner wählen ihr Lieblingsgetränk aus dem Hause Binding. Der freundliche und aufmerksame Service tut alles, um den Aufenthalt in dem gemütlichen Restaurant so angenehm wie möglich zu gestalten. Pünktlich zur Weihnachtszeit verwöhnt die Küche die Gäste mit den beliebten, täglich wechselnden Stammessen sowie abwechslungsreichen Wochenkarten und zudem leckeren Gänsegerichten. Tipp: Ganze Gänse müssen vorbestellt werden.

THE LEGACY BAR & GRILL Wiesenhüttenplatz | Bahnhofsviertel thelegacyfrankfurt.com T 069 2697 888 | info@thelegacyfrankfurt.com

www.frizz-frankfurt.de FRIZZ_Weihnachtsanzeige_TheLegacy.indd 1 62_63_Gans_FFM_1217.indd 63

Dezember 2017

63

11/15/2017 10:08:25 AM 23.11.17 16:57


›› FRiZZ Film

Redaktion: Uwe Bettenbühl

kinoshorts

Lee Unkrich

Coco

Margarethe von Trotta

Forget about Nick

›› Start: 30.11. (109 Min.) USA 2017, Animationsfilm

Start: 7.12. (110 Min.)

nnnnn

Späte Rache an den Ex-Gattinnen? Als Abfindung für die Scheidung gesteht Nick (Haluk Bilginer) seinen alten Liebschaften Maria (Katja Riemann) und Jade (Ingrid Bolsø Berdal) ein Loft in New York zu - das sich die beiden Frauen teilen müssen. Kaum sind Maria und Jade dort eingezogen, kracht es zwischen den unterschiedlichen ExFrauen ordentlich … ›› Deutschland 2017, mit Katja Riemann, Ingrid Bolsø Berdal, Haluk Bilginer, Robert Seeliger, Lucie Pohl

Carlos Saldanha

Ferdinand - Geht STIERisch ab! Start: 14.12. (97 Min.) Ein Kampfstier, der gerne Blumen riecht? Und nichts mit der Gewalt in Kampfarenen am Horn hat? Das kann nur Ferdinand sein! Mit den soften Manieren ist es allerdings bald vorbei, als Ferdinand nach Madrid verfrachtet wird, um in der Arena rot zu sehen. Von den Machern von Animationshits wie „Rio” und „Ice Age” kommt jetzt die erste Kino-Version des Kinderbuch-Klassikers aus den 1930ern auf die Leinwand. ›› USA 2017, Animationsfilm (auch in 3D)

Grand Corps Malade

lieber leben Start: 14.12. (110 Min.) Der Bruch eines Halswirbels zwingt den lebensfrohen Ben (Pablo Pauly) in den Rollstuhl, für den Rest seines Lebens. Für Ben bricht eine Welt zusammen. Selbst neue Freunde wie Farid und Toussaint, die er im Reha-Zentrum kennenlernt, helfen anfangs nur schwerlich über Bens Depression hinweg. Nur die an Gedächtnisschwund leidende Samir (Nailia Harzoune) findet Zugang zu Ben, verhilft ihm zu neuem Lebenswillen. ›› Frankreich 2017, mit Pablo Pauly, Soufiane Guerrab, Moussa Mansaly, Nailia Harzoune, Franck Falise, Yannick Renier

Sein Herz schlägt für die Musik, doch seine Familie hat andere Pläne für den kleinen Miguel. Seitdem sein Ur-Ur-Großvater vor langer Zeit Frau und Tochter zurückließ, um einer Karriere als Musiker nachzugehen, will niemand mehr etwas von dem Vorfahren wissen, wird über das Thema Musik über Generationen hinweg ein Generalverbot verhängt. Das lässt Miguel nicht davon abbringen, heimlich an einem Talentwettbewerb teilzunehmen. Auf halbem Wege dorthin saugt ihn allerdings das Reich der Toten auf, just an jenem Tag, an dem die Mexikaner jedes Jahr ihrer verblichenen Angehörigen gedenken. Dort trifft Miguel nicht nur auf die quicklebendig agierende, skelettierte Verwandtschaft, sondern auch auf seinen wirklichen Ur-Ur-Großvater, der, so erfährt man, einem mörderischen Komplott zum Opfer gefallen ist. Mit rührendem Respekt für tief verwurzelte Traditionen und beinahe grenzenloser Fantasie erwacht in dem Disney/Pixar-Animationsfilm „Coco” das Jenseits zu einer nahezu futuristischen Welt. Hier feiern die als Skelette umherwandernden Untoten eine monstermäßige Dauerparty, wie man sie kaum bei den Lebenden erspäht. Humor und Tragik finden eine harmonische Balance, in einer Geschichte, die als Gleichnis auf das Leben und den Tod zu Tränen rührt. Uwe Bettenbühl

Claire Denis

Meine schöne innere Sonne ›› Start: 14.12. (94 Min.) Frankreich 2017, mit Juliette Binoche, Xavier Beauvois, Philippe Katerine, Josiane Balasko, Bruno Podalydès

nnnnn So erfolgreich sich Isabelle (Juliette Binoche) im metropolen Paris als Künstlerin behauptet, im Privatleben ist die Endvierzigerin nach wie vor auf der Suche nach der großen Liebe. Die Kandidaten wechseln – doch ob Banker, Künstlerkollege, Schauspieler, Galerist, Arbeiter oder ihr Ex,

für den die ansonsten stets selbstbewusste Frau auch nach der Scheidung durchaus viel empfindet, der erhoffte

Malcolm D. Lee

Girls Trip

Jan Zabeil

›› Start: 30.11. (122 Min.) USA 2017, mit Regina Hall, Queen Latifah, Jada Pinkett Smith, Tiffany Haddish, Larenz Tate, Mike Colter, Kate Walsh

Drei Zinnen Start: 21.12. (94 Min.) Drei Menschen, drei Berge: Vor der Kulisse des Zinnen-Gesteins in den Dolomiten spielt sich ein Drama um Gefühle, Familie und nacktes Überleben ab. Um Sohn Tristan an ihren Freund Aaron (Alexander Fehling) zu gewöhnen, verbringt Lea (Bérénice Bejo) die Ferien mit den beiden auf einer einsamen Berghütte. Als sich über die emotionalen Spannungen dichter Nebel legt, beschwört dies eine Katastrophe herauf. ›› Deutschland/Italien 2017, mit Alexander Fehling, Bérénice Bejo, Arian Montgomery

64

Dezember 2017

Film_FFM_1217.indd 2

Traumprinz ist nie dabei. Im Verlauf ihres Lebens hat sich die mittlerweile 70-jährige Kunstkinofilmerin Claire Denis wohl schon genügend Affären geleistet, um „Meine schöne innere Sonne“ als autobiografisch unterfütterte Reflexion des eigenen Liebeslebens anzulegen. Zusätzlich wird Roland Barthes’ Essay „Fragmente einer Sprache der Liebe” herangezogen und in Isabelles Suche nach Mister Right mit eingebunden. Juliette Binoche gibt in dieser Rolle alles, doch die extrem langen, wortlastigen Dialogszenen nerven schnell. Und das ewige Räsonieren über die Unfähigkeit zu lieben, lässt uns das erwartbare Unhappy End zusehends mehr herbeisehnen. Horst E. Wegener

nnnnn Sie waren jahrelang beste Freundinnen, zogen als „Flossy Posse” durch die Häuser, rissen Kerle auf und hatten einen Mordsspaß am Leben. Inzwischen sind Ryan, Sasha, Lisa und Dina fast bürgerliche Midlifefrauen geworden, die zwar nicht am Hungertuch nagen, aber ihren Idealen von damals hinterherjagen, weil sie der Alltag irgendwann doch eingeholt hat. Ryan (Regina Hall) hat als Bestsellerautorin zwar noch den spannendsten Weg genommen, kämpft jedoch beinahe chancenlos um den Erhalt der Ehe mit dem Footballer Stewart (Mike Colter). Das lang ersehnte Treffen der vier Freundinnen führt sie nach New Orleans, wo sie nochmal die Sau rauslassen. Das sorgt für einige gelungene Slapstickscherze, während der zunehmend ernste Ton des Films, als die Frauen sich im Streit voneinander trennen, zu fest an der Gefühlsschraube dreht. Zudem bohrt sich die Reklame für ein afroamerikanisches Musikfestival, das ein auflagenstarkes Frauenmagazin alljährlich im Superdome der Stadt veranstaltet und dem Film permanent als Kulisse dient, mit Gewalt ins Drehbuch einer Komödie, die am Ende geradezu pathetisch alles zu versöhnen versucht. Uwe Bettenbühl www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:56


kinoshorts Rian Johnson

Jake Kasdan

Star Wars: Die letzten Jedi

Jumanji: Willkommen im Dschungel Start: 21.12. (120 Min.)

›› Start: 14.12. (149 Min.) USA 2017, mit Mark Hamill, Carrie Fisher, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Andy Serkis, Lupita Nyong’o

Vorankündigung Sternenkrieg, Episode 8: Die dunkle Macht der Ersten Ordnung gerät unter Druck. Die kämpferische Rey (Daisy Ridley) hat mit Luke Skywalker (Mark Hamill), dem letzten Jedi, den perfekten Ausbilder gefunden. Auf dem Inselplaneten Ahch-To lehrt Skywalker sie die hohe Kampfkunst der Jedi, derweil Kylo Ren (Adam

Driver), der abtrünnige Schützling des Maestros, an der Vernichtung der Neuen Republik arbeitet, mit voller Unterstützung seines grausamen Anführers Snoke (Andy Serkis), versteht sich. Rund 300 Millionen Dollar ließen es sich die „Star Wars”-Macher kosten, die zweite Episode der dritten Trilogie mit größtmöglichem Bom-

bast in Szene zu setzen. Für Carrie Fisher, die seit dem ersten Abenteuer von 1977 die Rolle der Leia Organa verkörperte, ist es der letzte Auftritt – sie verstarb kurz nach Abschluss der Dreharbeiten. Das Ende der Trilogie, mit einer noch namenlosen Episode 9, soll im Dezember 2019 die Kinos erobern. Uwe Bettenbühl

David Lowery

A Ghost Story ›› Start: 7.12. (92 Min.) USA 2017, mit Casey Affleck, Rooney Mara, Will Oldham, Rob Zabrecky, Sonia Acevedo, Liz Franke, Kesha

nnnnn Ein Mann stirbt, seine Frau trauert. Sie hatten Pläne, aus der texanischen Einöde in die Stadt zu ziehen. Er, der melancholische Musiker, und sie, eine zerbrechliche Frau, die viel Zuneigung braucht – die beiden Liebenden ergänzten sich als Paar, bis zu dem Tag, an dem ein Autounfall den Mann namens C (Casey Affleck) in den Tod reißt. M (Rooney Mara), seine Frau, kommt nur schwer über den Verlust hinweg, beschließt, das Haus, in dem sie lebten, für immer zu verlassen. Sie weiß nicht, dass C bis zu ihrer Abreise permanent neben ihr steht, als Gespenst, mit einem Laken über dem Kopf, und zwei Löchern für die Augen. Die Zeit nach M wird für C, den Geist, ebenso irritierend wie belehrend. In der Vergangenheit und der utopischen Zukunft des Ortes, an den er für immer gebunden ist, offenbaren sich die Mysterien der Zeit, in der Menschen und Geister nichts anderes sind als Werkzeuge mit Verfallsdatum. David Lowerys minimalistischer Film ist weder Horror noch Thriller. In zuweilen ewig langen Kameraeinstellungen versucht er sich an einer Formel fürs Spirituelle, mit paranormaler Energie experimentierend, in einem von Verlust beladenen Szenario, das als straffe Version einer „Twilight Zone”-Episode einen größeren Effekt erzielt hätte. Uwe Bettenbühl

Yorgos Lanthimos

Wie von magischer Hand entführt das Videospiel Jumanji vier Jugendliche aus der Highschool direkt in den wilden Dschungel. Als Avatare, erwachsene Versionen ihrer selbst, müssen sie nun lebensgefährliche Abenteuer bestehen, um als Siegerinnen und Sieger des Spiels wieder in die reale Welt zurückkehren zu können. Reboot des Familienfilms, in dem Robin Williams vor 22 Jahren die Hauptrolle spielte. ›› USA 2017, mit Dwayne Johnson, Jack Black, Karen Gillan, Kevin Hart, Nick Jonas, Bobby Cannavale, Purab Kohli

Marc Rothemund

Dieses bescheuerte Herz Start: 21.12. (119 Min.) Der 15 Jahre alte Daniel (Philip Noah Schwarz) ist herzkrank, weshalb Lenny (Elyas M’Barek), der partyverwöhnte Sohn eines Herzspezialisten, dazu verdonnert wird, den Teenager zu befürsorgen. Die beiden erstellen eine Liste mit 25 Dingen, die Daniel unbedingt erleben und erledigen will, bevor der Tod ihn einholt. Nach dem gleichnamigen Bestseller von Daniel Meyer und Lars Amend. ›› Deutschland 2017, mit Elyas M’Barek, Philip Noah Schwarz, Lisa Bitter, Uwe Preuss, Nadine Wrietz, Lena Meckel

Trish Sie

Pitch Perfect 3 Start: 21.12. (93 Min.) Vom A-capella-Erfolg ins triste BerufsLeben? Das passt den Girls der Combo „The Barden Bellas” überhaupt nicht. Also setzen sie alle Hebel in Bewegung, um noch ein letztes Mal gemeinsam auf große Tournee zu gehen – nach Europa! Es verschlägt ihnen jedoch fast die Wunderstimmen, als sie erfahren, dass sich die konkurrierenden Bands mit Musikinstrumenten aufrüsten. ›› USA 2017, mit Anna Kendrick, Rebel Wilson, Hailee Steinfeld, Brittany Snow, Anna Camp, Alexis Knapp

The Killing of a sacred Deer

Hugh Welchman

›› Start: 28.12. (121 Min.) Irland/England/USA 2017, mit Colin Farrell, Nicole Kidman, Barry Keoghan, Raffey Cassidy, Alicia Silverstone, Sunny Suljic

Start: 28.12. (95 Min.)

Loving Vincent

nnnnn Auf den ersten Blick geben die Murphys allemal eine Vorzeigefamilie ab: Vater Steve (Colin Farrell) ist Herzchirurg, seine Frau Anna (Nicole Kidman) Augenärztin. Zusammen mit ihren Kindern Kim und Bob bewohnen sie eine standesgemäße Villa. Für Irritationen könnte bei diesem makellosen Bild die Zufallsbekanntschaft des Familienoberhaupts mit dem 16-jährigen Martin (Barry Keoghan) sorgen. Mehr und mehr macht sich der vaterlose Teenie in Steves Leben breit, drängt sich alsbald auch in den Alltag der anderen Murphys. Da er offenbar über übersinnliche Fähigkeiten verfügt und Finsteres im Schilde führt, belegt Martin zunächst den 12-jährigen Bob mit einem Fluch – woraufhin dem Youngster die Beine versagen, er gelähmt im Krankenhaus landet. Und dies ist erst der Beginn von Martins perfidem Plan. Independentfilmer Lanthimos holt die griechische Tragödie der Iphigenie in die Jetztzeit herüber – und verdichtet sie zu einem Cocktail aus Psychothriller, Horrormär und Upperclass-Groteske. Doch selbst die prominente Besetzung kann nichts daran ändern, dass uns jene durch die Bank weg seltsamen Figuren in ihrem verstörenden Tun kalt lassen. Definitiv keine Mainstream-, sondern eher schwer verdauliche Kunstkinokost. Horst E. Wegener www.frizz-frankfurt.de

Film_FFM_1217.indd 3

Kurz nach dem Tod des Malers Vincent van Gogh soll Arman Roulin (Douglas Booth), der Sohn des Postmeisters, den letzten Brief van Goghs seinem Bruder Theo persönlich zustellen – nicht ahnend, dass auch Theo inzwischen verstorben ist. Auf seiner Reise trifft Roulin auf Menschen, die mit ihren Erzählungen ein vielseitiges, wenngleich widersprüchliches Bild van Goghs zeichnen. 65.000 handgemalte Bilder setzen in diesem einmaligen Experiment eine Handlung in Gang, die auf 120 Gemälden des Künstlers basiert. ›› Polen/England 2016, mit Robert Gulaczyk, Douglas Booth, Saoirse Ronan, Jerome Flynn, Helen McCrory

Dezember 2017

65

23.11.17 17:56


AZ_harmony_80er_Herbst2017_220x297+3_gew.pdf

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

1

04.08.17

15:24


›› FRiZZ Film

Redaktion: Heidi Zehentner

Festival des italienischen Films

VERSO SUD 23 ›› 1.-12.12., Kino des Filmmuseums + Filmforum Höchst, Frankfurt, (069) 961 220 220, www.deutsches-filmmuseum.de

Auch dieses Jahr bringt das beliebte Festival VERSO SUD wieder eine Auswahl aktueller italienischer Filme ins Kino des Deutschen Filmmuseums. In der 23. Festivalausgabe sind unter anderem die neuesten Werke von Altmeistern wie Gianni Amelio (La Tenerezza) oder Marco Bellocchio (Fai Bei Sogni) sowie die Komödien-Hits Lasciati Anda-

re und L’Ora Legale zu sehen, zudem der 17-fach für den Donatello-Filmpreis nominierte „Indivisibili“ (Foto). Auch der von Italien jüngst für

den Auslands-Oscar® eingereichte A Ciambra von Jonas Carpignano wird auf dem Festival als Vorpremiere vor dem deutschen Kinostart

zu sehen sein. Abgerundet wird das vielfältige Programm wie gewohnt von einer Hommage, die dieses Jahr dem Regisseur Daniele Luchetti gewidmet ist. Der 1960 in Rom geborene Regisseur wird persönlich am Freitag, 1. Dezember, anwesend sein und die Hommage mit seinem Film Mio Fratello È Figlio Unico ( Italien/ Frankreich 2007) eröffnen. Während des Festivals sind anschließend vier weitere seiner Filme zu sehen. Am Samstag, 2. Dezember, wird außerdem Marco Danieli zu Gast sein und seinen Debütfilm „La Ragazza Del Mondo“ über die verschlossene Welt der Zeugen Jehovas präsentieren.

Afroamerikanischer Widerstand

Detroit ›› 29.12.2017-3.1.2018, Filmforum Höchst, Frankfurt, 7 €, (069) 212-457 14, www.filmforum-höchst.de „Die Ausgeschlossenen aber, nachdem sie alles ertragen haben, begreifen endlich, dass sie alles ertragen können. Wie die Zukunft aussehen soll, wissen sie noch nicht, sie wissen aber, dass die Zukunft ihnen gehört. Sie schließen das aus dem Versagen der moralischen Kraft ihrer Unterdrücker und machen sich beinahe instinktiv daran, eine neue Moral zu schaffen und die Grundsätze, auf die eine neue Welt erbaut werden soll.“ (James Baldwin, 1972) Im Juli 1967 erschüttern bürgerkriegsähnliche Zustände Detroit, als die afroamerikanische Bevölkerung für gleichwertige Bürgerrechte und gegen Diskriminierung kämpfte. Im Zuge der Ereignisse kam es zu unkontrollierter Polizeigewalt. Vor diesem Hintergrund erzählt die US-amerikanische Regisseurin Kathryn Bigelow in ihrem neuen Film Detroit von einem lebensbedrohlichen Machtspiel, das mehr und mehr eskaliert. Ergänzend läuft Raoul Pecks mehrfach ausgezeichneter Dokumentarfilm über den Schriftsteller James Baldwin I am not Your Negro und Santiago Alvarez´ fulminanter Kurzfilm Now aus dem Jahr 1965, der zum Song „Now“ von Lena Horne Szenen der Unterdrückung der afroamerikanischen Bevölkerung montiert.

(Dis)Harmonie – Die Reihe für den abseitigen Film

KRAMPUS ›› 20.12., Harmonie, Frankfurt, 20.45 Uhr, 8,50 €, www.arthouse-kinos.de

Weihnachten mit der Familie – für den kleinen Max ist das der pure Horror. Harmonie und Freude? Nicht bei seiner Verwandtschaft – die ewig grantige Tante, die Mutter, die darüber die Geduld verliert, die fiesen Cousinen und ein Onkel, der alle Probleme mit der Schrotflinte lösen will – darüber kann man nur verzweifeln. In diesem Jahr stellt sich Max allen trotzig entgegen und verliert darüber seinen Glauben an Weihnachten. Unwissend, dass er damit den unbändigen Zorn des schrecklichen Krampus heraufbeschwört. Er und seine düsteren Helfer kommen nicht, um zu geben, sondern um zu nehmen. Statt um Geschenke und Gezänk geht es für alle plötzlich um viel mehr: ums Überleben! Nur gemeinsam, als Familie, die zusammenhält, kann es gelingen, sich aus den Fängen von Krampus und seinen bösen Helfern zu befreien ... Die (Dis)Harmonie-Reihe präsentiert im Dezember ein schauerliches Vorweihnachts-Special mit großer Verlosung, Glühwein und Hörspiel-Vorprogramm in Kooperation mit Dreamland. Das moderne Horrormärchen KRAMPUS (für Erwachsene!) hat unbestritten das Potenzial zum Klassiker. FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.12.2017

www.frizz-frankfurt.de

Film_FFM_1217.indd 4

Dezember 2017

67 23.11.17 17:58


›› FRiZZ Musik

Redaktion: Markus Farr

OMD

Carla Bruni

›› 2.12., Stadthalle, Offenbach, 20 Uhr VVK: 56,80 € Infos & Tickets: (0180) 50 40 300, www.stadthalle-offenbach.de Aktuelle CD: The Punishment of Luxury (Sony)

›› 6.12., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 73,65-108,15 € Infos & Tickets: (01805) 36 01 240, www.jahrhunderthalle.de Aktuelle CD: French Touch (Universal)

1978 auf der britischen Halbinsel Wirral gegründet, gehörten Orchestral Manoeuvres In The Dark – kurz OMD – zu den zahlreichen Acts, die mit kühl-elektronischem Synthesizer-Sound erst als Post Punk, dann als New Romantic und New Wave und schließlich als Synthie Pop bezeichnet wurden. Frühe Alben wie „Architecture and Morality“ (1981) teilten ihre visuelle Strenge mit New Order, während die meist instrumentalen Stücke musikalisch an The Human League oder Visage erinnerten. 1986 ging die Band um Sänger Andy McCluskey und Keyboarder Paul Humphreys dann mit dem Welthit „If You Leave“ einen beherzten Schritt in Richtung Mainstream-Erfolg und galt neben Depeche Mode als Electro-Pop-Phänomen. Doch während letztere ihre kreativen Differenzen stets überwanden, trennte sich das OMDKernduo bereits 1989 und raufte sich erst 2006 wieder zusammen – seitdem sind drei Alben im Geist der frühen OMD erschienen.

Madame gibt sich die Ehre: Die Italienerin Carla Gilberta Bruni Tedeschi, 1967 in Turin geboren, gehörte in den 80er- und 90er-Jahren zu den bestbezahltesten Models der Welt, schaffte zur Jahrtausendwende dann einen überraschend überzeugenden Wechsel ins Chanson-Fach: Das Debütalbum „Quelqu’un m’a dit“ zeigte Bruni als Singer-Songwriterin und bescherte ihr nicht nur in Deutschland einen Top 20-Hit. Das Leben als Chanteuse hätte so schön weitergehen können, hätte Bruni nicht 2007 den damaligen französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy kennengelernt und später geehelicht, dessen Negativ-Image auch das der Gattin nachhaltig trüben sollte. Nach Mutterschaft ist kürzlich nun das fünfte Studioalbum Carla Brunis erschienen, auf dem sich die 49-Jährige bekannt leichtfüßig und mit leise rauchiger Stimme Rock- und Pop-Klassikern von AC/DC, Lou Reed, Depeche Mode oder den Rolling Stones annimmt.

Konzerttipps Die Toten Hosen 1.12., Festhalle

Xavier Naidoo 2.12., Festhalle

Klaus Doldinger’s Passport 2.12., Alte Oper

Gogol Bordello 5.12., Schlachthof, Wiesbaden

Bugge Wesseltoft 8.12., Heilig-Geist-Kirche

Tim Neuhaus 8.12., Brotfabrik

Status Quo 12.12., Jahrhunderthalle

Mrs. Greenbird 12.12., Brotfabrik

Till Brönner 15.12., Alte Oper

Mighty Oaks 16.12., Frankfurter Hof, Mainz

68

Dezember 2017

Musik_FFM_1217.indd 2

Gurr

King Rocko Schamoni Manowar

›› 3.12., Zoom, 20 Uhr, VVK: 13 €, (0180) 50 40 300, www.zoomfrankfurt.de

›› 6.12., Mousonturm, 20 Uhr, VVK: 19,70, AK: 23 €, (069) 40 58 95 20, www.mousonturm.de

Andreya Casablanca und Laura Lee haben sich beim Studium in Berlin kennengelernt und statt ihren Abschluss zu machen, eine Band gegründet. Als Gurr macht das Duo seit fünf Jahren vom schrabbeligen Garagen-Sound der 60er-Jahre geprägten Gitarrenrock. Nach absolviertem Vorprogramm für Kraftklub steht nun die erste größere EuropaTournee an. Vorgestellt wird das nach wie vor aktuelle Gurr-Album „In My Head“; Support kommt von der Londoner Band Shame.

Mit 51 Jahren ist Rocko Schamoni so umtriebig wie nie. Ob als Musiker, Schriftsteller, Fraktus- oder Studio Braun-Mitglied – nicht nur in Frankfurt ist der im Schleswig-Holsteinischen Lütjenburg geborene Entertainer Dauergast. „Die große Rocko Schamoni Show“ heißt nun das neue Bühnenprogramm, in dem Schamoni Texte aus dem noch unveröffentlichten Buch „Dummheit als Weg“ vorträgt, begleitet von Tex M. Strzoda, Ex-Drummer der Hamburger Band Die Antwort.

›› 8.+9.12., Jahrhunderthalle, 20.30 Uhr, VVK: 92-102 €, (01805) 36 01 240, www.jahrhunderthalle.de

Die 1980 in New York City gegründete True Metal-Legende gilt laut „Guinness Buch der Rekorde“ noch immer als lauteste Band der Welt und wird ihre Fans auch auf der aktuellen Tournee nicht enttäuschen. Ob die „Final Battle World Tour“ nun aber tatsächlich wie angekündigt die allerletzte Konzertreise der Gruppe um Sänger Eric Adams und Bassist Joey De Maio sein und auch die Jahrhunderthalle gleich an zwei Abenden füllen wird, das warten wir erst mal ab.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 18:06


Klez.e

Boo Hoo

›› 6.12., Das Bett, 20.30 Uhr VVK: 15, AK: 17 € Infos & Tickets: (069) 60 62 98 73, www.bett-club.de Aktuelle CD: Desintegration (Staatsakt)

›› 8.12., Lotte Lindenberg, 20.30 Uhr AK: 12 € Infos & Tickets: (069) 430 591 530, www.lotte-lindenberg.de Aktuelle CD: Live (boohoomusic.com)

Tobias Siebert ist das, was man einen sogenannten Aktivposten der deutschen Musikbranche nennen könnte: Als Produzent für u.a. Enno Bunger, Phillip Boa oder Marcus Wiebusch, als Labelchef mit Gattin Annette Herrmann oder als Sänger und Songwriter des schwelgerischen Pop-Projekts And the Golden Choir hat der Berliner in den letzten Jahren die hiesige Szene nachhaltig mitgeprägt. Seit 15 Jahren betreibt er zudem die Indieband Klez.e, die mit größeren Auszeiten bislang vier Alben veröffentlicht hat. Das letzte, „Desintegration“, erschien überraschend im letzten Jahr und wurde einstimmig von Kritik wie Publikum gefeiert. Als Hommage an das fast gleichnamige Album von The Cure aus dem Jahr 1989 ist das Album mit seinen halligen Moll-Gitarrenwänden auch eine eindrückliche wie düstere Meditation Sieberts über seine eigene Kindheit im Osten Deutschlands geworden. Support im Bett: Box and the Twins.

Seit rund zehn Jahren bastelt der Frankfurter Sänger und Songwriter Bernhard Karakoulakis unter dem Künstlernamen Boo Hoo an seiner eigenen Vision des melancholisch-zarten Folk-Pop. Neben mehreren EPs sind zwei Alben erschienen, darunter das fabelhafte „Afghan Hounds“ aus dem Jahr 2010. Von der tatkräftigen Unterstützung der New Yorker Anti-Folk-Szene hat sich Karakoulakis inzwischen größtmöglich emanzipiert, war letztes Jahr in Alexander Eisenachs Bühnenstück „Der kalte Hauch des Geldes“ am Schauspiel Frankfurt zu sehen und veranstaltet regelmäßige In Store-Konzerte mit befreundeten Musikern im Sachsenhäuser Plattenladen No. 2 Records. Jetzt erfüllt sich Boo Hoo den nächsten Traum: Ein auf Vinyl gepresstes erstes Live-Album wird bis zum 16.12. über eine Kickstarter-Kampagne finanziert und am 8.12. im Frankfurter Lotte Lindenberg Studio mit Live-Publikum aufgenommen.

Neue CD‘s Hannes Zerbe Jazz Orchester Berlin

Kalkutta

Jazz

(JazzHausMusik) Cover & Titel irritieren. Denn mitnichten beschäftigt sich Hannes Zerbe, der seit 1979 eine eigene Bigband leitet, nun auf einmal mit indischer Musik. Vielmehr setzt sich die gleichnamige Komposition mit Bartók auseinander, und auch die anderen Titel vermessen das Feld zwischen E-Musik und Jazz spannend wie immer.

Wiley ›› 10.12., Mousonturm, 21 Uhr, VVK: 15, AK: 27 €, (069) 40 58 95 20, www.mousonturm.de

Den Produzenten und MC Richard Cowie alias Wiley nennt man neben Dizee Rascal den Paten des Grime – einem basslastigen Musikstil, der sich Anfang der Nuller-Jahre in England aus HipHop-, UK Garage- und 2 Step-Elementen entwickelt hatte. Nach längerer Auszeit hat sich der 38-Jährige Anfang dieses Jahres mit dem Album „Godfather“ zurückgemeldet. Im Mousonturm wird Wiley vom 23-jährigen Grime-Nachwuchs und A$AP Rocky-Kollaborateur AJ Tracey unterstützt.

Shantel & Bucovina Club Orkestar ›› 17.12., Batschkapp, 20 Uhr, VVK: 24,20 €, (069) 944 36 60, www.batschkapp.de

Der vermeintliche OB-Kandidat der Herzen lädt zur spätjährlichen „Frankfurt Session“ in die Batschkapp: Stefan Hantel, ehemaliger Clubbetreiber, DJ und Bandleader des Bucovina Club Orkestar hat mit Balkan-Beats und Roma-Rhythmen vor Jahren einen neuen Trend gesetzt und will 2018 hoch hinaus – in höchste Amt der Stadt. Jetzt lädt er erst mal zur Wahlkampfveranstaltung mit Musik und Weihnachtstombola zugunsten des Bahnhofsviertels.

nnnnn Björk

Utopia

(Warner) Seit rund zehn Jahren lässt sich die Diva aus Island ihre verschnörkelten Kunstlieder verstärkt von angesagten Electro-Produzenten der Stunde aufpimpen. Auch ihr neuntes Album setzt dabei wieder auf stilistische Eintönigkeit und wenig ausgeprägte Melodien.

nnnnn U2

Songs of Experience

Rock

(Universal) Als Pendant zum letzten U2-Album „Songs of Innocence“ 2014 angekündigt und wegen Trump, Brexit & Co. verschoben: Bonos Liebesriefe an Familie und Freunde – vertont im epischen U2-Gitarrensound und mindestens genauso aufregend.

nnnnn

www.frizz-frankfurt.de

Musik_FFM_1217.indd 3

Pop

Dezember 2017

69

23.11.17 18:06


›› FRiZZ Club

Redaktion: Sohra Nadjibi

Dominic Carter

The Wild Club


›› 2.12., Gibson Club Frankfurt, 23 Uhr, 12 €, www.gibson-club.de

›› 10.12., Adlib Frankfurt, 15-3 Uhr, 10 €. Bis zum 9.12. freier Eintritt für all diejenigen, die sich das Ticket vorab downloaden unter: shop.ticketscript.com, Facebook/THEWILDCLUB

Multi-Talent Dominic Carter ist gleich in mehreren Branchen erfolgreich. Bevor er sich seiner aufblühenden DJ-Karriere widmete, konnte man ihn als Tänzer in Modemagazinen, Musikvideos und Filmen bewundern. Die Musik verlor er dabei nie aus den Augen. Der schöne Entertainer steht bereits seit seinem 14. Lebensjahr hinter den Turntables und stellte seine vielseitigen Talent seither in nationalen und internationalen Clubs unter Beweis. Die Liste seiner Fußabdrücke in seiner Heimatstadt Los Angeles ist lang: Carter legte bereits als Resident in Clubs wie dem 10 AK L.A., Bootsy Bellows, Lure und Playhouse Hollywood auf. International ist er auch erfolgreich, erspielte er sich doch eine weitere Residency im renommierten Zürcher Jade. Als ob das nicht schon genug wäre, wird ihm auch noch ein „geradezu überirdisches Talent als Tänzer“ nachgesagt. Was ihm unter anderen zu Bookings von angesagten Celebrities und zu diversen Red Carpet-Events verhalf. Unterstützt wird das Allround-Talent von Gibson-Resident Oli Roventa.

Beste Deutschrap

10 Jahre Fanklub

Mädchen legen auf

Fiesta Latina XXL

›› 2.12., Dough House, 23 Uhr, doughhouse.de

›› 2.12., Silbergold Frankfurt, 23 Uhr, 8 € (Studierende Eintritt frei), silbergold-club.de

›› 8.12., Pik Dame Frankfurt, 23 Uhr, 10 €, Facebook/maedchenlegenauf

›› 8.12., Batschkapp Frankfurt, 23 Uhr, 10 €, VVK: thehinge.tickets.de

Der Fanklub feiert Zehnjähriges und die Tatsache, eine der ältesten aktiven Partyreihen in Frankfurt für Indiepop und Indierock zu sein. Am Start sind Fanklub-Gründer Cris, der Seite an Seite mit seinem DJ-Team, Leo.part, Alex Unrath und ThomasB feiert. Allesamt bringen ihre „eigenen Einflüsse von tanzbaren Gitarrenklängen mit ein.“ Vor der Sause bittet Psycho-Jones aus Mainz zu einem Pop-Bingo im Vorraum des Clubs.

Die „chicas“ haben die Pik Dame wieder fest in ihren Händen, denn es heißt zum Jahresausklang erneut „Mädchen legen auf “. HipHop, Classics und derbe Beats lassen Pik Dame erbeben. Den Sound liefern dabei immer wechselnde Künstlerinnen, die die Regler bedienen. In der Dezember-Edtion teilen sich MLA-Resident Indiänna und die DJane Joy, die im Stuttgarter Raum bereits für Furore sorgte, die Turntables.

Draußen ist es kalt und dunkel, da kommt die Fiesta Latina mehr als gelegen, um uns aufzuwärmen. Sämtliche „aficionados“ südamerikanischer Rhythmen kommen hier auf ihre Kosten, wenn die Batschkapp mit Latin Pop, Reggaeton und HipHop beschallt wird. Dass dem so ist, dafür sorgen DJ Pituca BigMix und Tony Lopez. Bis in den frühen Morgen kann das Tanzbein zu Latin, Salsa, Merengue und Pop geschwungen werden.

Die deutsche Rap- und HipHopSzene „floriert“, unzählige Vertreter* innen dieser Gattung sind mittlerweile am Start. Davon kann Visa Vie ein Lied singen, lädt sie diese doch jeden Mittwoch zu Ihrer Sendung auf Radio Fritz ein. Oder um es mit den Worten des Veranstalters zu sagen „BESTEdeutschRap aka deine schrecklich nette Familie“. Unterstützt wird sie von Cratzmeister Calle. Das restliche Line-up wird noch nicht verraten.

70

Der Wild Club verteilt seine Weihnachtsgeschenke bereits vor Heiligabend. Denn wer sich bis zum 9. Dezember sein Ticket downloaded, erhält freien Eintritt und kann im Adlib auf zwei Floors abfeiern. Das Line-up ist dem Anlass entsprechend: Christian Burkhardt, Frank Kvitta, Frank Lorber, Andy Moon* (*LIVE) u.v.m. entern die DJ-Kanzel. Ersterer kreierte gemeinsam mit Reboot, Johnny D, Markus Fix und Ray Okpara einen völlig neuen Sound und „revolutionierte damit die elektronische Musikwelt“. Der DJ und Produzent bewegt sich gekonnt zwischen House und Techno und entwickelte dabei seinen ganz eigenen Sound. Frank Kvitta steht für „Hardtechno“ und seinen Mix aus treibend-melodischem Techno mit modernen Elementen. Seit mehr als als zwei Dekaden ist Frank Lorber, Cocoon Artist der ersten Stunde, am Start, unvergessen seine Sets während der die HR 3 XXL Clubnight. Andy Moon ist „Sound & Groove Schamane“, Labelchef von Art Unnamed und „denkt in Sounds“, und das vornehmlich im Deeptechno-Sound.

Dezember 2017

Club_FFM_1217.indd 2

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:53


Mr. Thing

Str8- Nacht mit Len Faki

›› 22.12., Pik Dame Frankfurt, 23 Uhr, Eintritt vor 24 Uhr 8/danach 10 €, Facebook/DJMrThing

›› 29.12., Tanzhaus West & Dora Brillant Frankfurt, 23 Uhr, VVK ab 13 €, www.tanzhaus-west.de

Zum Jahresende bitten die beiden LAZY-Macher Weller und Pedo Knopp die Londoner DJ-Legende Mr.Thing, dem nachgesagt wird, dass er ein „Lächeln ins Gesicht jedes HipHop-Connaisseurs zaubert“, an die Decks. Er zählt zu den Besten seines Faches. Die Liste der Auszeichnungen von Mr. Thing, der im wahren Leben Marc Bowles heißt, ist lang: 1999 gewann er als Teil der legendären Scratch Perverts die DMC World Team Championships, die Mannschaftsweltmeisterschaften für Scratch-DJs. Im Folgejahr erhielt er den ersten Preis im Einzelwettbewerb der UK Championships. Seine Plattensammlung ist groß ebenso wie sein Gespür für den richtigen Sound zum richtigen Zeitpunkt. Auch seine Compilations-Projekte können sich sehen bzw. hören lassen. Für das Label BBE zeichnet er u.a. für „Kings Of Hip Hop“ mit DJ Premier, „The Beat Generation“ mit DJ Spinnna und die Serie „Strange Breaks & Mr Thing verantwortlich. Damit nicht genug, hostet der umtriebige Künstler auch noch eine wöchentliche Mixing-Show auf Fun House Radio. Im Anschluss an sein Set übernehmen die beiden Gastgeber das musikalische Zepter.

Der Berliner Produzent, Labelmacher und DJ Len Faki zählt seit mehr als einer Dekade zu den „Aushängeschildern des Berliner Techno“. Zu den Künstlern seines Labels Figure gehören u.a. Lewis Fautzi, Roman Poncet und Matrixxman, allesamt mit dem Anspruch, den „futuristischen Techno“ zu perfektionieren. Außerdem hat die Str8-Crew rund um den Dienstältesten Str8-Resident Peter Eilmes Kyle Geiger an die Decks geladen. In der Dora bedient Panorama-Bar-Resident Ryan Elliott die Regler, was soviel heißt wie „von brummender Bassline getriebener Techno, House aufs Wesentliche reduziert und alles gewissenhaft getuned“. Elliott liefert in seinen Sets die gesamte Bandbreite von Techno & House ab. Robert Johnson-Resident und Kopf der Presence-Reihe Aziesch feiert in dieser Nacht seine Str8-Premiere auf dem Michsackgelände. Unterstützt wird er dabei von Phil Simon und Str8-Founder Peter Wittner. Das Line-up im Rauchclub bestreiten die Lokalmatadoren Plague, Ro, Horkheimer und Skipper.

Hotel Digital pres. Recondite

De La Sugar

Damianito

PLAY

›› 15.12., Adlib Frankfurt, 23 Uhr, 10 €, Facebook/DELAS,UGAR

›› 23.12., Gibson Club, Frankfurt, 23 Uhr, 12 €, www.gibson-club.de

›› 28.12., Silbergold Frankfurt, 23.59 Uhr, 4 €, www.silbergold-club.de

Knallige Black Beats auf drei Etagenerwartet die Partygänger*innen im Frankfurter Osten. Kosta Minor und DJ Jellin beschallen die achte und neunte Etage im Alfa-RomeoHaus. Letzterer gilt als planet radio „Black Beats-Legende“ und ist einer der meistgebuchtesten HipHop-DJs Deutschlands. Auf der siebten Etage lässt es Diggermies, seines Zeichens Macher und Resident des „BLACK IS THE NEW BLACK“-Partyformats und bekannt für seinen „Underground-Sound“, krachen.

Der italienische Qube-Club-Resident Damianito reist aus der „ewigen Stadt“ Rom an, um seinen Sound unter das Partyvolk zu bringen. Seit mehr als einer Dekade experimentiert Damianito mit eigenen Produktionen. Im August 2008 war er dann so weit, die erste Ausgabe seiner allseits bekannten Remix-Sammlung „Bomboclub“ zu veröffentlichen. Sein Sound ist eingängig, seine Produktionen facettenreich, so dass sein unnachahmlicher Stil Dancefloors weltweit zum Überkochen bringt.

Ein letztes Mal in diesem Jahr bittet das Partyformat „Play“ zum Tanz ins Silbergold. Den letzten elektronischen Donnerstag im Jahr 2017 beschallen Paul Morgan und Daniel M. Morgan betreibt unter anderen den Plattenladen Chords & Weapons, der seit Anfang 2017 die Anlaufstelle für elektronische Musik und Vinyl-Liebhaber*innen ist. Beide Jungs zeichnen außerdem verantwortlich für die Sendung Frantic Fork auf Radio X.

›› 16.12., Tanzhaus West & Dora Brilliant, Frankfurt, VVK 12/AK 16 €, 23 Uhr

Das Ende des Jahres beschließt das Hotel Digital-Kollektiv mit einem feinen Line-up, bevor die wohlverdiente Winterpause ansteht. Wahlberliner Recondite überzeugte bereits mit Produktionen auf Labels wie Acid Test, Plangent, Innervisions und Dystopian. Ambivalents aka Kevin McHugh Sound bewegt sich zwischen Acid House, GoGo, Punk und Techno und das Trio Township Rebellion vermischt versiert düstere Melodien und treibende Basslines.

www.frizz-frankfurt.de

Club_FFM_1217.indd 5

Dezember 2017

71

23.11.17 17:54


›› FRiZZ Gay

Redaktion: Heidi Zehentner

Atomic

Twelve Years Nuclear Powered Indie-Pop

Delicious X-Mas

Lasst die Glocken läuten …

›› 8.12., Nachtleben, Frankfurt, 23 Uhr, 6 €

›› 25.12., Le Panther, Frankfurt, ab 23 Uhr, VVK: 10 €, AK: 13 €, www.delicious-party.de

Wir schreiben das Jahr 2005, die Türen des Frankfurter Nachtlebens öffnen sich erstmalig für ein ganz besonderes Gay-Event: die Atomic- Nuclear Powered Indie-Pop-Party. Zwölf Jahre ist das nun her, zwölf Jahre, in denen Monat für Monat megacoole Feierlichkeiten an der Konstabler stiegen, für ein Partyvolk mit Vorliebe für Indie-Sounds. Das wird gefeiert und zwar am 8. Dezember. Es wird viele tolle Überraschungen geben, die – sonst wären es ja keine mehr – natürlich nicht verraten werden. Musikalisch geht es mit Pol, dem Erfinder dieser grandiosen Partyreihe, und Trust.The.Girl, der dankbaren Abnehmerin der Indienpop-Sause, durch die Nacht. Rock/Indie/Alternative über Pop/Charts/Trash/80er/90er bis hin zu elektronischen Sounds, DJane Trust. The.Girl, die wir hier im Bild sehen, hat ein breites Spektrum, ihr Publikum zu verzücken. Ganz so wie auch Atomic-Gründer DJ Pol. Also ab ins Nachtleben und hoch die Gläser. Auf die nächsten zwölf Jahre!

Party 1999 Vol. 10 ›› 9.12., Orange Peel, Frankfurt, ab 23 Uhr, 10 €, www.party1999.de

Zum letzten Mal in diesem Jahr wird zur großen 90er/00er-Party für Gays, Lesbians und Friends im Frankfurter Orange Peel geladen. Wieder gibt es den Hitmix aus Eurodance, Classic House, Oldschool HipHop sowie den größten Hits aus diesen beiden Jahrzehnten. An den Turntables: DJ Queerious aus Köln mit seiner dancefloorfüllenden Musikauswahl.

72

Dezember 2017

Gay_FFM_1217.indd 2

Ist der süß! Die Weihnachtsmütze – und quasi fast nur die – kleidet unser Delicious-X-Mas-Face ganz ausgezeichnet ... und lädt uns zudem zu einem Weihnachtswunderabend ein: Die traditionelle Delicious X-MasParty für gays and friends am ersten Weihnachtsfeiertag ist nach einmaliger Pause wieder am Start. Premiere für die Delicious 2017 ist die Location: Diesmal läuten alle Glocken im Le Panther (vormals Odeon) direkt in der City. Auf einem Popfloor/Mixed Music und einem House Floor sorgen vier DJs für die rechte Weihnachtsstimmung und einen mega Abend. Nach dem großen Schlemmen heißt es dann wieder ... runter mit dem Zuviel an Kalorien. Und das geht am besten mit tanzen und feiern. Na denn ihr Lieben da draußen, frohe und sexy Weihnachten!

NIGHT QUEENS

1001 Gay Oriental Night

›› 9.+10.12., Circus, Frankfurt, 20 Uhr, VVK: 22, AK: 25 €, www.nightqueens.de

›› 16.12., Orange Peel, Frankfurt, ab 23 Uhr, 10 €, www.1001orientalnight.de

Im einmaligen Mix aus Travestie, Komik und Parodie begeistern die Night Queens das Publikum. Gastgeberin Jessica Walker freut sich jeden Monat mit Ihren Gast Drag Queens auf einen unvergesslichen Abend im Circus Frankfurt. Die einzigartige Wohnzimmeratmoshäre der Location ermöglicht es, nah bei den Künstlerinnen zu sein und alles hautnah mitzuerleben. Zu Gast sind Conchita 4711 (Foto), Viola Varell & André Castell.

Auf der 1001 Gay Oriental Night ist der Dancefloor vom Anfang bis zum Ende gefüllt. Möglich macht dies die einzigartige tanzbare Musikmischung aus orientalischer, türkischer, balkanischer, arabischer und westlicher Pop-, House-, R&Bund Chartmusik, auf die Teller g elegt von Resident DJ Kanun Yildirim (Foto). Längst ist die „Oriental“ eine feste Größe im Frankfurter Nightlife.

Milk‘n‘Cream – Silvester Special ›› 31.12., Circus, Frankfurt, ab 23 Uhr, www.milkncream.de

Auch in diesem Jahr gibt eine schwule Silvesterparty in Frankfurt, am 31. Dezember präsentiert von Kelly Heelton und Jessica Walker. Für den musikalischen Teil des Abends ist diesmal Turntable-Queen Miss Günnie T. (Foto) aus Mainz zuständig. Wenn sie auflegt, ist Bombenstimmung garantiert. Mit ihrem besonderen Mix aus House, Pop, HipHop und 90er belebt sie die Tanzflächen im gesamten Bundesgebiet.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 18:01


›› FRiZZ literatur

Redaktion: Magdalena Schäfer

Buchtipps

© Stefan Loeber

Babelsprech.International

Lügnerin

›› 13.12., Hessisches Literaturforum, 20 Uhr, AK 8/5 €

Eisverkäuferin Nuphar wird durch ein Missverständnis zu einer großen Lügnerin. Plötzlich ist der unscheinbare Teenie ein Star und auch noch verliebt. Erst die Lüge macht ihr Leben schön. Ein süßes Märchen beginnt, aber nicht umsonst ist Gundar-Goshen auch studierte Psychologin.

Lesungen im Dezember

Matthew Weiner

Henning Ahrens

1.12.

Matthew Weiner

Der Macher der Kultserie Mad Men erzählt in „Alles über Heather“ von einer wohlsituierten, aber unglücklichen Familie in Manhattan und von Bobby, dem Kind einer drogensüchtigen Prostituierten. Deutscher Text: Christoph Pütthoff. ›› Schauspiel Frankfurt (mit: Literaturhaus, US-Generalkonsulat), Frankfurt, 19.30 Uhr, Eintritt 18/12 €

3.12.

Sarah Schmidt

Mit „Eine Tonne für Frau Scholz“ schrieb sich Frau Schmidt in unsere Herzen. Jetzt ist ihre griesgrämige Rentnerin wieder da. Aus der Reha stürzt sie sich mit Zimmernachbarin Christel in ein echtes Abenteuer. ›› Haus am Dom, Frankfurt, 11 Uhr, Eintritt frei

Nora Bossong

© Axel Martens

© Danny Merz-Sollsuchstelle

© Sebastian Schramm

© Sebastian Schramm

© Peter Himsel

hramm

amm

Lyrik für Alle

Die Lyrik erlebt eine Renaissance. Dabei sind Formen, Stile und Inhalte vielfältig, Dichter*innen und Publikumsind jung und die Darbietungsweisen phantasievoll. Poesie wird gedruckt, performt, gesungen und gelebt. Babelsprech.International entstand aus einer Aktion, die junge deutschsprachige Lyriker*innen besser vernetzten wollte und agiert seit 2016 auch international. Die Bewegung will Sprach- und Genregrenzen überwinden. Ein wichtiges Thema auf dem Weg zur „Lyrik für Alle“, ist immer die Liveperformance: „Das gesprochene, geschriene, skandierte, geflüsterte Wort als Flamme und Sonnenstrahl.“ Die Initiatorinnen und Initiatoren sehen ihre Kollaboration als einen Schmelztiegel von Dichtung, Theorie, Gesellschaftskritik und Spaß. Diskutiert werden Fragen nach dem Verhältnis des lyrischen Schreibens zu abstrakten, gesellschaftlichen Sprachräumen, das Gedicht als soziale Plastik oder die lyrische Handlungsfähigkeit. Die praktische Lyrik schwappt dabei auch in Musik, Film und Party über. Der Frankfurter Abend findet in der Reihe „Wortklang“ statt, der das traditionelle Zusammenspiel von Gedichten und Musik wieder beleben möchte. Immerhin wurde Bob Dylan für seine poetischen Songtexte mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Das Literaturforum geht aber viel weiter zurück. Es beruft sich auf die alten Griechen, die zur Lyra rezitierten und überrascht sein Publikum immer wieder mit originellen Text-Ton-Abenden. Zu Gast ist diesmal die changierende Dichterin und Musikerin Sarah Reid und der Frankfurter Robert Stripling. Stripling gewann 2014 mit seinen „Prosagedichten“ beim open mike den Lyrikpreis und ist ein Spezialist für Soundinstallationen mit Schlagwerk. Aus England kommt Steve Willey, der über seine Aktivitäten fleißig twittert und an der Birkbeck University in London lehrt sowie tba aus Österreich. Die Moderation übernimmt Max Czollek. Der Autor ist Mitglied des Berliner Lyrikkollektivs G13, Mitherausgeber des Magazins „Jalta – Positionen zur jüdischen Gegenwart“ und deutscher Kurator bei babelsprech.

suchstelle

Nino Haratischwili

13.12.

Vorhang auf! Edgar M. Böhlke (Sprecher), Olaf Pyras (Schlagwerk) und Christine Weghoff (Akkordeon und Klavier) präsentieren F. K. Waechters Theatermärchen „Der Höllenhund“. ›› Zentralbibliothek, 19.30 Uhr, Frankfurt, Eintritt frei

Marusja, die schon lange in Deutschland lebt, schmiedet finstere Pläne gegen die neu ankommenden Flüchtlinge. In ihrem Theaterstück „Die Barbaren - Monolog für eine Ausländerin“ beleuchtet Haratischwilis das heutige Europa aus einer weiblichen Perspektive. ›› Romanfabrik, 20 Uhr, Frankfurt, Eintritt 10/5 €

Nino Haratischwili

12.12.

Henning Ahrens & Nora Bossong

Einfache Sprache als Kunstform: Für das Projekt „Frankfurt, deine Geschichte“ haben insgesamt sechs Autorinnen und Autoren Texte geschrieben. Zum Abschluss lesen Ahrens und Bossong ihre Erzählungen. ›› Historisches Museum (mit: Literaturhaus), Frankfurt, 19.30 Uhr, Eintritt 5/3 €

18./19.12.

Max Goldt

Komisch, elegant, intelligent. Goldts satirische Miniaturen verschönern die Weihnachtszeit. ›› Mousonturm, Frankfurt, 20 Uhr, VVK 16,40 €, AK 17 /5 €

www.frizz-frankfurt.de

Literatur_FFM_1217.indd 3

Max Goldt

5.12.

F. K. Waechter zum 80. Geburtstag

Ayelet Gundar-Goshen Kein & Aber, 24 €

Ari Folman, David Polonsky

Das Tagebuch der Anne Frank S. Fischer, 20 € Folman und Polonsky sind durch den Animationsfilm „Waltz with Bashir“ weltweit bekannt geworden. In ihrem Graphic Diary haben sie Anne Frank und ihre Welt in starke Zeichnungen übersetzt, dabei wurden viele Textpassagen übernommen, aber auch kleine Dialoge hinzugefügt. Ihr Zusammenspiel von Bild und Text interpretiert die berühmte Vorlage mit Tiefe und Lebendigkeit: Muss man sehen/lesen.

Elif Batuman

Die Idiotin S.Fischer, 24 € Das Internet ist noch jung, genau wie Selin, die 1995 in Harvard Literatur studiert. Alles ist neu und aufregend, das Leben auf dem Elite-Campus und im College-Wohnheim und die nächtlichen E-Mails, die ihr ein ungarischer Mathestudent schickt. Batuman, die für den „New Yorker“ schreibt und unter dem Namen @BananaKarenina twittert, gelingt ein leichter und gleichzeitig feinsinniger Campusroman, der von der „Magie der Zeit zwischen Jugend und Erwachsensein“ handelt.

Irene Dische

Schwarz und weiß Hoffmann & Campe, 26 € Sie könnten nicht unterschiedlicher sein: Lilli, die aus einer weißen Intellektuellen-Familie und Duke, ein Afro-Amerikaner, der aus dem Süden stammt. Im New York der 70er Jahre begegnen und lieben sie sich. Disches Familienroman erstreckt sich über die letzten drei Jahrzehnte und ist ein vielschichtiges „Sittenbild“, das mit trockenem Humor und subtiler Ironie auch den Zustand der USA zeichnet. „Irene Dische ist eine große Erzählerin und genaue Beobachterin unserer Zeit.“ (ARD, ttt)

Dezember 2017

73

23.11.17 18:04


›› FRiZZ Kunst

Redaktion: Sohra Nadjibi

© The artist, Daros Latinamerica Collection, Zürich, Courtesy: Galeria Casas Riegner, Bogotá

Kunstbox

Buchwelten MMK1

Weltkulturen Labor

© Sammlung Ivan Cardoso

Die Ausstellung „Variationen des wilden Körpers“ von Eduardo Viveiros de Castro, Brasiliens bekanntestem Ethnologen, möchte „bestehende Assoziationen von ‚Wildheit‘ und ‚Natur‘, ‚Zivilisation’ und ‚Verstädterung‘“ lösen und alternative Denkwege aufzeigen. Der Fotograf und Wissenschaftler geriet mit seiner umstrittenen Theorie des amerindianischen Perspektivismus in die Schlagzeilen. ›› Bis 11.3.2018, Schaumainkai  37, Frankfurt, Di-So,11-18+Mi 11-20 Uhr, www.weltkulturenmuseum.de

Angelica Mesiti Foto of the artist and Anna Schwartz Gallery, Melbourne

Basis e.V.

In ihren filmischen Arbeiten setzt sich die australische Künstlerin Angelica Mesiti mit der Rolle des Körpers innerhalb menschlicher Kommunikation auseinander, insbesondere mit der non-verbalen Kommunikation. Statt Sprache, die aus Worten und Sätzen besteht, steht die Ausdruckskraft „jenseits der verbalen Auseinandersetzung“ im Mittelpunkt ihrer Arbeiten. ›› 8.12.2017-21.1.2018, Gutleutstr. 8-12, Frankfurt, Di-Fr 11-19/Sa+So 12-18 Uhr, www.basis-frankfurt.de

Moyra Davey Hell Notes Foto of the artist and Galerie Buchholz, Köln/Berlin/New York

Portikus

In ihren Arbeiten konzentriert sich die kanadische Künstlerin Moyra Davey auf die unscheinbaren Dinge des Alltags und auf das Vergehen. Ihre erste Ausstellung in Deutschland „Hell Notes“ besteht aus einer Installation, in welcher Davey mehrere hundert serielle Fotografien von „Copperheads“, Makroaufnahmen der amerikanischen EinPenny-Münze, zeigt. Die Schau inklusive eines Super-8 Films wird „zu einer psychoanalytischen Auseinandersetzung mit Währung und Wert, Materialität und Funktion“. ›› 9.12.2017-28.1.2018, Alte Brücke 2, Frankfurt, Di-So 11-18+Mi 11-20 Uhr, www.portikus.de

74

Dezember 2017

Kunst_FFM_1217.indd 2

›› Bis 4.2.2018, Museum Sinclair-Haus Bad Homburg, Di 14-20/Mi-Fr 14-19/Sa+ So 10-18 Uhr, www.museum-sinclair-haus.de

nnnnn Zu welchen Kunstwerken ein Computer oder Tablet als leeres Kunststoffgehäuse wohl irgendwann einmal inspirieren werden, wenn das Medium Buch in ein paar Jahrzehnten (oder Jahren) endgültig ausgedient hat? Diese Frage stellt man sich unwillkürlich beim Betrachten der fantasievollen, sinnlichen Objekte und Fotografien, die derzeit im Museum Sinclair zu sehen sind. Sie alle transportieren die Magie, die in Wörtern, Gedichten und Geschichten stecken kann in die dritte Dimension - machen Literatur zu Kunst. Bücher oder bedruckte Seiten werden zu Skulpturen, etwa bei Su Blackwell, die aus alten, vergilbten Seiten bunte Blumen wachsen lässt. Alicia Martin hat im Garten des Museums bunte Bücher halb eingegraben, die ihre Spitzen hoffnungsvoll der Sonne entgegenstrecken wie die ersten Tulpen und Narzissen im Frühling. Die „geistige Nahrung“, die in einem Buch stecken kann, erhält bei Anselm Kiefer allerdings auch etwas Bedrohliches. Ausgefranstes Getreide steckt zwischen grauen Buchseiten. Er nennt sein Werk „Mutterkorn“, nach dem hochgiftigen Getreidepilz, der vor allem im Mittelalter gefürchtet war und später als Ausgangsstoff für LSD „Karriere“ machte. Ann Wente-Jaeger

Frau Architekt ›› Bis 8.3.2018, Deutsches Architekturmuseum Frankfurt, Di/Do-So 11-18+Mi 11-20 Uhr, www.dam-online.de

nnnnn Dieses Ereignis war dem Frankfurter Künstler Lino Salini eine Zeichnung wert. „Die erste Frankfurter Architektin auf dem Hochbauamt“ ist sein Porträt von Margarete Schütte-Lihotzky betitelt. Schütte-Lihotzky studierte 1915 als eine der ersten Frauen in Wien Architektur und hatte im Team von Ernst May maßgeblichen Einfluss auf die Gestaltung des „Neuen Frankfurts“. International bekannt ist sie vor allem als De-

signerin der berühmten „Frankfurter Küche“. 22 Architektinnen von 1900 bis heute, die sich in der Männerdomäne durchsetzen konnten, werden in ausführlichen Portraits vorgestellt. Zu sehen sind Zeichnungen, Häusermodelle, Briefe, Presseartikel und Filme. Immer wieder wird deutlich, was die Entscheidung für den Beruf bedeutete, vor allem Anfang des 20. Jahrhunderts. Mit einer Familie ließ sich eine Tätigkeit als Architektin kaum vereinbaren. Bis heute sind Frauen mit Kindern in der Branche eine Seltenheit. Gesine Weinmiller, Zweitplatzierte im Wettbewerb zum Umbau des Reichstags hinter Norman Foster, hielt man noch 1992

bei einem offiziellen Treffen für dessen Sekretärin. Anekdoten dieser Art gibt es leider immer noch zuhauf, wie Berichte von Besucherinnen am Eingang zeigen. Ann Wente-Jaeger

tiker erkannten ihn erst spät als vielseitigen Lyriker an. Seine Karriere begann er als Maler und Zeichner,

er schrieb jahrelang für die Kolumne „Hier schrieb der Dichter“ im ZEIT Magazin. Gernhardt war Redakteur der Satirezeitschrift „Pardon“, Mitbegründer der Rubrik „Welt im Spiegel“ und gründete 1979 gemeinsam mit Eckhard Henscheid, F.W. Bernstein, F.K. Waechter u.a. die „Neue Frankfurter Schule“ und das „endgültige“ Satire-Magazin „Titanic“. Die Einzelausstellung präsentiert Gerhardts ganze Vielfalt: seine Bildergeschichten, Cartoons, Illustrationen und die Originale zu seinen Buch-Covern sowie eine Auswahl seiner „BrunnenHefte“, eine Art Werk- und Tagebücher, die Gernhardt über 30 Jahre lang führte. Sohra Nadjibi

Robert Gernhardt ›› 15.12.2017-15.4.2018, Caricatura Museum Frankfurt, Di-So 11-18+Mi 11-21 Uhr www.caricatura-museum.de

Vorankündigung Robert Gernhardt wäre in diesem Jahr im Dezember 80 Jahre alt geworden. Eine Sonderausstellung in der Caricatura Frankfurt ehrt den Frankfurter Zeichner, Maler, Lyriker, Schriftsteller und Drehbuchautor. Er war ein „Volksdichter“, der Unsinn und Tiefsinn gleichermaßen beherrschte, und oft in einem Atemzug mit Wilhelm Busch, Kurt Tucholsky und Erich Kästner genannt wird. Kri-

© B. Frenz / CMF

Der Titel der Ausstellung „A Tale of Two Worlds. Experimentelle Kunst Lateinamerikas der 1940er- bis 80er-Jahre im Dialog mit der Sammlung des MMK“ sagt es bereits: 500 Werke aus privaten und öffentlichen Sammlungen von ca.100 Künstlerinnen und Künstlern aus Lateinamerika, den USA und Europa treten in einen Dialog. Ziel der Ausstellung ist es, „eine Debatte über die Antworten der Künstler auf die jeweiligen sozio-politischen Verhältnisse in ihren Heimatländern zu eröffnen“. ›› Bis 2.4.2018:, Domstr. 10, Frankfurt, Di-So 10-18+Mi 10-20 Uhr, www.mmk-frankfurt.de

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 18:04


Redaktion: Antje Kroll

Theaterbox

Das siebte Kreuz

Frau Müller muss weg

nnnnn

© Niko Neuwirth

Erst zum zweiten Mal ist der international bekannte Roman der in Mainz geborenen Anna Seghers, erschienen 1942, in einer Bühnenadaption zu sehen; nach Schwerin (1981) nun also in Frankfurt, wo auch ein Großteil der Geschichte angesiedelt ist. Erzählt wird die Flucht von sieben Häftlingen aus dem fiktiven Konzentrationslager Westhofen im Herbst 1937. Nur der politische Gefangene Georg Heisler wird – trotz Enttäuschungen – dank der Hilfe vieler nicht wieder gefasst und kann auf einem Schiff entkommen. Das dunkle, beklemmende Stück ist die Antrittsinszenierung von Anselm Weber, neuer Intendant am Schauspielhaus. In klar choreografierten Bildern gibt er den Schauspielern viel Raum. Hauptdarsteller Max Simonischeck spielt eindrücklich, während er die Geschichte von Georg in Stationen von sieben Tagen auf einer schwarzen leeren Bühne erzählt. Die sechs anderen Darstellerinnen und Darsteller begleiten ihn als sprechender, singender Chor und in verschiedenen Rollen. Bassbariton Thesele Kemane singt aus Schuberts „Winterreise“ von Kälte, Verlorenheit, Fremdsein … Ein anspruchsvoller zweistündiger Appell an die Menschlichkeit. Franziska Jentsch © Niko Neuwirth

Mephisto ›› 7./21.12., Landungsbrücken, Gutleutstr. 294, (neben Tanzhaus West), 20 Uhr 15, erm. 10 € Infos und Tickets: (069) 60 60 59 72, www.landungsbruecken.org

nnnnn

König hat in seiner Inszenierung den Romanstoff mit Texten von Brecht über Goethe bis Shakespeare verschränkt und fragt, wie weit man sich heute prostituieren muss, um

Ellbogen ›› 30.11./13.12., theaterperipherie, TITANIA (Basaltstr. 23), Frankfurt, 19.30 Uhr 12 €, div. Ermäßigungen Infos & Tickets: (069) 15 62 74 04, www.theaterperipherie.de

© Seweryn Zelazny

„Roman einer Karriere“, untertitelte Klaus Mann sein 1936 im Exil entstandenes Werk „Mephisto“, das den Aufstieg eines Opportunisten beschreibt. Getrieben von dem Wunsch, ein gefeierter Star zu werden, opfert der unschwer als Gustaf Gründgens zu erkennende Schauspieler Hendrik Höfgen alle früheren Überzeugungen und macht sich zum Affen des NS-Regimes. Linus

von Kunst zu leben. Nach dem Motto „Wenn ich‘s nicht zu den Konditionen spiele, tut‘s ein anderer, und sei‘s der Praktikant“, führt Julian König in beeindruckender Weise eine von den Verhältnissen und der eigenen Geltungssucht zerriebene Figur vor Augen. Mal brüllend, mal wimmernd, mal zynisch, mal devot, wird er bisweilen nur von der „Vorzimmerdame Gottes“, Bahar Sarkohi, unterbrochen. Wer den hiesigen Theaterbetrieb nicht von Innen kennt oder nicht weiß, was es mit dem „Grünen Aschermittwoch“ auf sich hat, dürfte das mit Anspielungen und Verweisen gespickte Bühnengeschehen allerdings mit einiger Ratlosigkeit verfolgen. Doris Stickler

Ritter Rost ist krank Ein wirksames Mittel gegen jedwede Form von Winterblues: Die furios-hintergründigen „Ritter Rost“-Inszenierungen der Landungsbrücken Frankfurt sorgen für gute Laune und sind für Erwachsene ebenso sehenswert wie für Kinder ab vier Jahren. In diesem Jahr steht Felix Janosas und Jörg Hilberts Musical „Ritter Rost ist krank“ auf dem Programm. Ritter Rost hat pfeifendes Dosenfieber, auch Faulitis genannt. Mit roten Punkten im Gesicht, Burgfräulein Bö und Hausdrache Koks geht’s ab ins Rospital ... ›› 9.12. (Premiere),10./16./17.12., Landungsbrücken Frankfurt, Gutleutstraße 294, 16 Uhr, 20./21./22./23.12., 15 Uhr, 15, erm. 10 €, (069) 25 62 77 44, www.landungsbruecken.org

Notre Dame de Paris Der Choreograph Stéphen Delattre bringt Victor Hugos Roman „Notre Dame de Paris“ in einer modernen Ballettfassung auf die Bühne. Die Geschichte über die Macht der Religion und die Kraft der Liebe ist bis heute aktuell. Jean Delannoys Verfilmung „Der Glöckner von Notre Dame“ mit Anthony Quinn und Gina Lollobrigida ist legendär. ›› 15./16.12. Gallustheater, Kleyerstraße 15, 20 Uhr, 17.12., 18 Uhr, 24 €, div. Ermäßigungen, (069) 75 80 60 0, www.gallustheater.de

Who Moves?!

nnnnn Perspektivlos, hasserfüllt und unbequem. So könnte man das Leben der 17-jährigen Hazal aus Berlin-Wedding beschreiben. Sie flüchtet. Vor der Enge der Wohnung ihrer Familie, vor der Perspektivlosigkeit in der berufsvorbereitenden Maßnahme, Konflikten mit Ladendetektiven. Sie flüchtet sich mit ihren Freundinnen Elma und Gül von Joint zu Joint in die Planungen zu ihrem 18. Geburtstag. Die Flucht soll in einem Club derjenigen enden, die sowieso überall Zugang haben, doch wird jäh vom Türsteher unterbrochen. Der Frust des Abends endet in einer Katastrophe, als die Mädchen auf dem Heimweg in eine Auseinandersetzung mit einem Studenten geraten, den Hazal schließlich auf ein U-Bahn-Gleis schubst. Hazal fühlt sich nun zu ihrer größten Flucht gezwungen: Zu ihrer Chatbekanntschaft nach Istanbul, so weit weg von sich selbst wie möglich. Realistisch, authentisch und poetisch kommt die Frankfurter Erstaufführung inszeniert von Ute Bansemir daher. Die jungen, unerfahrenen Schauspielerinnen, die Hazals Lebenswelt jedoch ganz genau zu kennen scheinen, glänzen mit Talent zur Wandelbarkeit und ihrer Fähigkeit, das Publikum in „Hazalia“ eintauchen zu lassen. Sabine Kretzschmar www.frizz-frankfurt.de

Buehne_FFM_1217.indd 3

Die Eltern der Klasse 4b sind besorgt, da ihre Sprösslinge mit Beginn des 4. Schuljahres mit den Noten abgesackt sind. Nun haben sie Angst, dass die Kleinen nicht das Gymnasium besuchen können. Schuld daran kann nur die Klassenlehrerin Frau Müller sein. Also beschließen die besorgten Eltern „Frau Müller muss weg“. Lutz Hübners Komödie ist in einer Inszenierung des Bockenheimer Theaterensembles zu sehen. ›› 1./2.12., Kellertheater, Mainstraße 2, 19.30 Uhr, 12, erm. 6 €, (069) 28 80 23, www.kellertheater.de

© Niko Neuwirth

›› 11./13./16./21.12., 19.30 Uhr, Schauspiel Frankfurt, Willy-Brandt-Platz 18-49 €, div. Ermäßigungen Infos & Tickets: (069) 21 24 94 94, www.schauspielfrankfurt.de

Boote, Zäune, Züge, Camps, das offene Meer, Menschenmengen im Transitraum – das sind Bilder von Migration, die die mediale Darstellung dominieren. Wer macht diese Bilder und wie kommen Frauen darin vor? In ihrer neuen Produktion wirft das Performance- und Medienkollektiv Swoosh Lieu einen feministischen Blick auf das Thema Migration: Warum setzen sich Frauen freiwillig oder unfreiwillig seit Generationen und in unterschiedlichen politischen Kontexten in Bewegung? Warum setzen sie sich über Grenzen hinweg, wofür kämpfen sie? ›› 9.12. (Uraufführung), 10./11.12., 19.30 Uhr, Frankfurt LAB, Schmidtstr. 12, 19, div. Ermäßigungen, (069) 40 58 95 20, www.mousonturm.de

Dezember 2017

© Helena Petersen

›› FRiZZ Bühne

75

23.11.17 18:18


›› FRiZZ Aktiv

Redaktion: Heidi Zehentner

Sportbox FUSSBALL 1. Bundesliga Frauen 10.12., FFC Frankfurt – SGS Essen ›› Stadion am Brentanobad, Frankfurt, 14 Uhr 1. Bundesliga Herren 9.12., Eintracht Frankfurt – FC Bayern München 16.12., Eintracht Frankfurt – FC schalke 04 ›› Commerzbank-Arena, Frankfurt, 15.30 Uhr

BASKETBALL

9.12., Fraport Skyliners – Eisbären Bremerhaven, 18 Uhr 17.12., Fraport Skyliners – Alba Berlin, 15 Uhr 26.12., Fraport Skyliners – WALTER Tigers Tübingen, 15 Uhr ›› Fraport Arena, Frankfurt

EISHOCKEY

3.12., Löwen Frankfurt – EHC Freibeurg, 16 Uhr 10.12., Löwen Frankfurt – Ec Bad Nauheim, 18.30 Uhr 19.12., Löwen Frankfurt – Bietigheim Steelers, 19.30 Uhr 22.12., Löwen Frankfurt – Dresdner Eislöwen, 19.30 Uhr 28.12., Löwen Frankfurt – Lausitzer Füchse, 19.30 Uhr ›› Eissporthalle, Frankfurt

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Kult comes back ›› 14.-17.12., Festhalle, Frankfurt, ab 8 €, Infos & Tickets: (0180) 60 50 400, www.festhallenreitturnier-frankfurt.de, www.pst-marketing.de

Mit den Finals in den zwei Top-Dressurserien Deutschlands, mit internationalem Springsport und internationaler Dressur sowie dem Großen Show-Wettbewerb der hessischen Reitvereine zeigt Frankfurt vom 14. bis 17. Dezember „Flagge“. Dann sorgt das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt für den krönenden Jahresabschluss im Reitsport in Deutschland. Gäste aus über 20 Nationen, eine festlich-fröhliche Atmosphäre und die große Ausstellung schaffen eine sportlich motivierte Vorweihnacht in der schönen „Gudd Stubb“. Es gibt viele gute Gründe für den Besuch des Internationalen Festhallen Reitturniers Frankfurt. Exzellenter Sport ist ein Grund – renommierte Profis im Sattel kann man dort genauso erleben wie Reitanfänger*innen. Neben den Championatsklassikern in der internationalen Dressur erwarten die Fans des Sports im Viereck auch die besten Kandidatinnen und Kandidaten der Zukunft. Zum 26. Mal wird das Finale des Nürnberger Burg-Pokals (sieben- bis neunjährige Pferde) in Frankfurts Festhalle ausgetragen. Stetig wachsender Beliebtheit erfreut sich der Hessentag, also der erste Turniertag, der ganz den Reiterinnen und Reitern aus Hessen gewidmet ist und mit einer Fülle von besonderen Prüfungen glänzt. Teamspringen, Stilwertungen, Mannschaftsdressuren … Auch 2017 ist gut beraten, wer sich zeitig Karten für das internationale Reitsportereignis sichert. FRIZZ verlost 3x2 Tickets für den 15.12. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 10.12.2017

Deutsche Meisterschaften im Eiskunstlaufen

Kunst auf Kufen

LAUFEN

3.12., Nikolaus Duathlon Die Triathlon-Abteilung von Eintracht Frankfurt veranstaltet seit 1993 jedes Jahr am ersten Sonntag im Dezember ihren Nikolaus-Duathlon. Herzlich eingeladen sind auch Kinder und Jugendliche. Austragungsort ist der Niddapark beim SV Blau-Gelb. Geplant sind das Jedermann- Rennen (2,5 km Laufen /15 km Radfahren/ 2,5 km Laufen), der Classic Duathlon (5 km Laufen/22,5 km Radfahren/ 2,5 km Laufen), der Jugend-Duathlon (1km Laufen/4 km Radfahren/ 1km Laufen) und der Schüler-Duathlon (400m Laufen/ 2,5 km Radfahren/400m Laufen). ›› Niddapark, beim SV Blau-Gelb, Frankfurt

›› 15.+16.12., Eissporthalle, Frankfurt, 15.12. ab 14 Uhr, 15.12. ab 12 Uhr, „Schaulaufen der Meister“ 20.15 Uhr, ab 10 €, www.eiskunstlauf-deutschland.de, www.eislauf-union.de

Damen, Herren, Paarlaufen, Eistanzen und Synchroneiskunstlaufen – vorweihnachtliche Hochspannung ist garantiert, wenn im Dezember um die nationalen Meistertitel und die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im Februar 2018 in Pyeongchang gerungen wird. Geplant ist eine Teilnahme der Vize-Weltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot sowie der Titelverteidiger*innen Nathalie Weinzierl, Peter Liebers, Kavita Lorenz und Panagiotis Polizoakis und des Teams Berlin 1. Neben den Meisterklassen können Zuschauer*innen auch Junioren- und Nachwuchsläufer*innen auf dem Eis bewundern. Für die Olympiakandidatinnen und -kandidaten haben die Meisterschaften in Frankfurt eine besondere Bedeutung, denn sie zählen für die Rangliste, aufgrund der die Sportler*innen für die Olympianominierung vorgeschlagen werden. Ein besonderes Highlight für die Besucherinnen und Besucher aber ist ganz sicher das Schaulaufen, bei dem die Meister*innen der jeweiligen Disziplinen ein speziell vorbereitetes Showprogramm präsentieren. Dabei werden auch die verschiedenen Gesichter Frankfurts durch die hessischen Vereine dargestellt.

Yoga für das neue Jahr

Neue Workshops bei One World Yoga in Seckbach ›› Gelastr. 64, Frankfurt-Seckbach, www.oneworldyoga.de Neben ihrem Kursprogramm mit Schwerpunkt auf Hatha und Yin Yoga hat Eva Paasch schon einige spannende Workshops für das kommende Jahr geplant. Pünktlich zum Jahresbeginn bietet sie am Sonntag, den 7.1, den Workshop „Yoga für den Neustart - Yoga & Ayurveda für eine ausgeglichene Lebensweise“ an. Zum Jahreswechsel nimmt man sich viel vor, sei es, mit dem Rauchen aufzuhören, abzunehmen oder mehr Sport zu treiben. Im Workshop geht es darum, zu schauen, was wirklich guttut. Mit Hilfe von Meditation werden Techniken gezeigt, den Geist zu beruhigen und alte Angewohnheiten leichter abzulegen. Des Weiteren werden die verschiedenen Doshas, also Konstitutionen, und eine typentsprechende Ernährungs- und Lebensweise thematisiert. Im Praxisteil werden zwei reinigende Yogaeinheiten praktiziert. Für Getränke und einen leichten Mittagssnack wird gesorgt. Kosten: 109 €. Im Frühjahr wird es ein Partner Yoga Special für alle Singles geben. Für weitere Infos und Termine kann unter www.oneworldyoga.de ein Newsletter abonniert werden. Namasté und bis bald.

76

Dezember 2017

Aktiv_FFM_1217.indd 2

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 18:19


Aschaffenburg | Darmstadt | Frankfurt | Giessen | Hanau | Mainz | Marburg | Offenbach | Vordertaunus | Wiesbaden

FRIZZ BEWEGUNGSMELDER

››

Konzerterlebnisse verschenken

15. Januar 2018 | 20 Uhr | Alte Oper Frankfurt

Jan Lisiecki

Klavier

NACHTMUSIK 2. Februar 2018 | 20 Uhr | Alte Oper Frankfurt

Arthur & Lucas Jussen Klavier Academy of St Martin in the Fields VIER HÄNDE FÜR ZWEI KLAVIERE 4. Februar 2018 | 17 Uhr | Alte Oper Frankfurt

Tom Gaebel & His Orchestra LICENCE TO SWING 25. Februar 2018 | 20 Uhr | Alte Oper Frankfurt

Beethoven: 9. Sinfonie Collegium Vocale Gent Anima Eterna Brugge FREUDE, SCHÖNER GÖTTERFUNKEN! 3. März 2018 | 20 Uhr | Alte Oper Frankfurt

Renaud CapuÇon Violine Camerata Salzburg MOZART PUR 4. März 2018 | 20 Uhr | Alte Oper Frankfurt

Maria João Pires Klavier London Symphony Orchestra MARIA JOÃO PIRES SPIELT SCHUMANN 11. April 2018 | 20 Uhr | Alte Oper Frankfurt

Juan Diego Flórez Tenor NDR Radiophilharmonie

2. Mai 2018 | 20 Uhr | Alte Oper Frankfurt

Olga Peretyatko Sopran Filarmonica Arturo Toscanini OPERNGALA

www.proarte-frankfurt.de · 069 - 97 12 400

© Olga Peretyatko (C) Daniil Rabovski

BELCANTO-GALA


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ››

KONZERTTIPPS DES MONATS

1.

Freitag

BÜHNE Bad Homburg

DIE TOTEN HOSEN

Musikalisch viel verändert hat sich bei Campino & Co. wenig – aus der 1982 in Düsseldorf gegründeten Punkband war spätestens ab Mitte der 90er ein veritabler Stadion-Act geworden, der mit mitgrölbaren Hymnen wie „Alles aus Liebe“ und „Tage wie dieser“ auf Authentizität und Attitüde setzt. „Laune der Natur“ ist der Titel des in diesem Jahr erschienenen 14. Albums der Toten Hosen. ›› 1.12., Festhalle, Frankfurt, 20 Uhr, VVK: 42 €, Infos & Tickets: (01805) 36 01 240, www.festhalle.de

XAVIER NAIDOO

Menschlich umstritten, musikalisch erhaben: Xavier Naidoo, Deutschlands einzig wahrer Soul-Superstar, irritiert Fans wie Beobachter*innen zwar immer wieder mit rechtslastigen Verschwörungstheorien, überzeugt aber auch stets mit seinen hochpersönlichen R&B-Ansätzen. „Nicht von dieser Welt 2“ markiert aktuell die Rückkehr des 46-jährigen Mannheimers in die Produzenten-Ägide seines Entdeckers, dem Frankfurter Moses Pelham. Seine aktuelle Tournee bestreitet Naidoo intim mit minimaler Klavier- und Gitarren-Besetzung. ›› 2.12., Festhalle, Frankfurt, 20 Uhr

VVK: 63,40 € Infos & Tickets: (01805) 36 01 240, www.festhalle.de

BUGGE WESSELTOFT

Der norwegische Jazzpianist Jens Christian Bugge Wesseltoft gilt als großer Erneuerer des Genres, da er bevorzugt mit Elementen der elektronischen Musik experimentiert. Bereits frühe Aufnahmen mit Trompeter Nils Petter Molvær verfremdete der 1964 geborene Musiker am Computer. In der Weihnachtszeit gönnt Wesseltoft sich und uns regelmäßig einen Moment der entschleunigten Stille: Nach dem legendären „It’s Snowing On My Piano“ von 1997 erschien kürzlich der Nachfolger „Everybody Loves Angels“, den Wesseltoft nun solo am Piano vorstellt. ›› 8.12., Heilig-Geist-Kirche, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 30 € Infos & Tickets: (069) 13 40 400, www.frankfurtticket.de

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Ein Bembel Lametta, 20:00

Bad Nauheim

Jugendstiltheater Conparc Hotel, Schwanensee, bitte nicht füttern! Fantasiemusical, 20:00 Theater am Park, „Deutschland, Deine Hessen...“ mit Walter Renneisen, 20:00

Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, Dinner for one - Wie alles begann, 20:00

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Richard der Dritte, 20:00 Die Komödie, Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall, 20:00 Die KÄS, Heinrich Del Core - Ganz arg wichtig, 20:00 Die Schmiere, Reform mich, Baby!, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Galli Theater, Mann, stress mich nich'!, 20:00 Gallus Theater, KOTID - Meet-einander, 20:00 Interkulturelle Bühne, Onkel Wanja Drama von Tschechow, 20:00 Internationales Theater, Florence Foster Jenkins, 20:00 Kellertheater, Frau Müller muss weg, 20:30 Neues Theater Höchst, Frank Goosen - Was ist da los?, 20:00 Oper, Così fan tutte, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Verbrennungen, 20:00 Stalburg Theater, Familie Hesselbach - Das Heizkissen, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theater Willy Praml, Novalis - Hymnen an die Nacht, 20:00 Theatrallalla Frankfurt, Das Haus in Montevideo, 20:00

Gießen

STATUS QUO

Wie kann man Status Quo eigentlich nicht liebhaben? Ähnlich wie bei Deep Purple erlebt die 1962 in London gegründete Gruppe um Sänger und Gitarrist Francis Rossi derzeit einen dritten Frühling. Das war nicht immer so – trotz 60 Chart-Hits in England mussten Status Quo auch durch lange Zeiten der Dürre gehen, galten mit ihrem Boogie-Rock als antiquiert. Ihre jetzige Renaissance nach dem plötzlichen Tod von Songwriter Rick Parfitt im letzten Jahr ist also mehr als verdient. Special Guest: Ken Hensley. ›› 12.12., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr

Stadttheater, Hoppla, wir leben! Schauspiel von Ernst Toller, 19:30 The Keller Theatre, Nunsense by Dan Goggin, 19:30 taT-Studiobühne, Triptychon des Ankommens, 20:00

Mainz

Rheingoldhalle, Badesalz - Dö Chefs!, 20:30

Marburg

Theater im g-Werk, Songs of Love and Hate, 20:00

Offenbach

VVK: 65-117,50 € Infos & Tickets: (01805) 36 01 240, www.jahrhunderthalle.de

Alte Schlosserei, 11 Freunde live, 20:00

TILL BRÖNNER

KulturStation, „Stille Nacht bis es kracht“ mit Tina Teubner & Ben Süverkrup, 20:00 Neues Kellertheater, Pension Schöller - Lustspiel von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs, 20:00

In der Hauptstadt hat sich Till Brönner mit seiner Forderung nach einem bundesmittelfinanzierten „House of Jazz“ kulturpolitisch zwar verhoben, musikalisch läuft aber alles bestens bei Deutschlands Star-Trompeter Nummer Eins. Der 1971 im nordrhein-westfälischen Viersen geborene Musiker, Sänger und Produzent ist seit über 15 Jahren mit seiner schmissigen Mischung aus Jazzund Pop-Elementen international erfolgreich und stellt nun mit Quintett sein aktuelles Werk „The Good Life“ in der Alten Oper Frankfurt vor. ›› 15.12., Alte Oper, Frankfurt, 20 Uhr

VVK: 49,50-75,50 € Infos & Tickets: (069) 13 40 400, www.alteoper.de

Wetzlar

MUSIK Bad Homburg

Kulturbahnhof Bad Homburg, Hugh Coltman, 20:00

Bad Nauheim

Trinkkuranlage, Adventskonzert: Ensemble triolissima, 19:30

Darmstadt

Centralstation, Jay's Trio, 18:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Bluegrass Jamboree, 20:00

Gießen

Irish Pub, Jack´s Comrades, 21:00

Grünberg

Jazz-Club, Leathertown Jazzband, 20:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Rubinova, Sitkovetsky, Xu & Maintz, 20:00, Festliche Operngala zur Adventszeit, 20:00 Das Bett, Kay Lutter feat. Monomann, 20:00 Die Fabrik, Bastian Jütte Quartett, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Martin Herzberg, 20:00 Jahrhunderthalle, James Newton Howard, 20:00 Jazzlokal Mampf, Odil, 20:30 Mousonturm, Marius Neset, 20:00 Nachtleben, Heimspiel, 20:00 Zoom, Token, 20:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 20:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Soul & Beyond, 20:00, Homefield Four, 20:30

Hanau

Jazzkeller Hanau, Nuwanda, 21:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Francesco Piemontesi, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Moop Mama + support: Roger Rekless, 20:00

Nidda

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“, 15:00

Oberursel

Artcafe Macondo, Mark Eliah, 20:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, SPH Bandcontest, 19:00 Event Werkstatt, Mandowar - The X-mas Show, 20:00 Kleine Bühne, Hot Flavoured Candy, 21:30

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Party Alarm, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Battle of Trash, 22:00

Frankfurt

AdLib, Black Sushi, 22:00 Brotfabrik, Soul Fabrik, 21:00 Club Travolta, Yeah!, 23:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Dreikönigskeller, Jumpin' Jivin' Buttshaking, 21:00 Gibson, Boujee, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Moon 13, Ladies Night, 23:00 Orange Peel, Darktown Strutters' Ball, 20:00 Ponyhof, 80s till I die, 23:00 Silbergold, Sphere, 0:00 Velvet Club, Campus² Party, 23:00 Zoom, 25 Years of Hip Hop and R&B from 1980 - 2005, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Black Is Gold, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Monkeys, Studentennacht, 22:00 Scarabée, OI! Punk! Ska`n Beer, 22:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, After Work Glühweinabend, 19:00 Nachtsalon MR, Marburg B(u)y Night - Aftershow Party, 22:30

Ranstadt

Black Inn, In(n) our Darkness, 22:00

Wetzlar

Technodisco, 5 Jahre TD Teil 1, 22:00

78

SONSTIGE Bad Nauheim

Tourist Information, Stadtführung Friedberg, 14:35 Yoga Satyaseva, Haus am Park, Heilsames Singen, 18:45

Frankfurt

Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 15:00

Neu Isenburg

Haus zum Löwen, Weihnachts-Bembeltreff, 18:30

VORTRAG Bad Nauheim

Stadtbücherei, Rosen im Schnee - Lesung mit Ursula Koch, 19:30

Darmstadt

Centralstation, Sarah Bosetti - Ich will doch nur mein Bestes, 20:00

Frankfurt

Schauspiel Frankfurt, Matthew Weiner - Alles über Heather, 19:30

2.

Samstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Ein Bembel Lametta, 20:00

Bad Nauheim

Badehaus 2 Sprudelhof, TAF-Weihnachtsgedöns: Wann fängt Weihnachten an?, 20:00 Best Western Hotel Rosenau, Das weiße Rössl mit Schuss - Theaterdinner, 19:15 Jugendstiltheater Conparc Hotel, Schwanensee, bitte nicht füttern! Fantasiemusical, 15:00, Schwanensee, bitte nicht füttern! - Fantasiemusical, 20:00 Theater am Park, „Altweibersommer - 2 Frauen im Auftrag der Hormone“, 20:00 Zimmertheater, Marionettentheater: Weihnachten mit Elfen und Wassernixen, 20:00

Bad Vilbel

Theater Alte Mühle, Kabarettbundesliga, 20:00

Butzbach

Bürgerhaus Butzbach, Henning Venske: „Satire - Gemein aber nicht unhöflich“, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Patrick Salmen - Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute, 20:00

Frankfurt

Die Komödie, Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall, 20:00 Die KÄS, Moritz Neumeier - Hurra, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Diplomatie, 19:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Galli Theater, Mann, stress mich nich'!, 20:00 Gallus Theater, KOTID - Meet-einander, 20:00 Jahrhunderthalle, Enissa Amani Mainblick, 20:00 Kellertheater, Frau Müller muss weg, 20:30 Mousonturm, Still to come, 12:00 Neues Theater Höchst, Helen Schneider- Movin'on, 20:00 Oper, Der Mieter, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Der Bürger-Capitain, 20:00

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 78

23.11.17 16:54


Stalburg Theater, Familie Hesselbach - Das Heizkissen, 20:00 TSV Ginnheim 1878 e. V., Livemusik mit HELT ONCALE & TEXAS HOUSE BAND, 19:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theater Willy Praml, Novalis - Hymnen an die Nacht, 20:00 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 20:00

Gießen

Stadttheater, Lyrical - Tanzabend, 19:30 Tinko, Hans im Glück, 16:00 taT-Studiobühne, Eine Sommernacht, 20:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, Cabaret à la surprise, 20:00

Heusenstamm

Saal der Vereine, Die heiligen 3 Königinnen, 20:00

Mainz

Rheingoldhalle, Badesalz - Dö Chefs!, 20:00

Marburg

Alter Behring-Gutshof, Fast Forward Theatre: „MordLust - die improvisierte Krimi-Komödie“, 20:00 Theater im g-Werk, Songs of Love and Hate, 20:00 Waggonhalle, Ensemble Affront: Shakespeares wilde Weiber - Komödie, 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Die Mundart-Weihnachtsgeschichte, 19:30 Sportpark, Das goldene Ticket, 19:30

Offenbach

Dreieich

Butzbach

Mainz

Frankfurt

Darmstadt

Marburg

Bürgerhäuser Dreieich, The Cast a capella, 20:00 Alte Oper Frankfurt, Klaus Doldinger’s Passport, 20:00 Alte Oper Frankfurt, Mein Lieblingsstück, 11:00, Klaus Doldinger's Passport, 20:00, OFFline – Digital-Stars ON Stage!, 20:00 Das Bett, Enslaved, 20:30 Die Fabrik, Max Clouth Clan, 19:30, Julian & Roman Wasserfuhr Quartett, 21:30 Festhalle, Xavier Naidoo, 20:00 Holzhausenschlößchen, Minguet Quartett und Gérard Caussé, 19:30 Internationales Theater, Souvenirs de Noel, 18:00 Jazzkeller, The Ernie Watts Quartet, 21:00 Jazzlokal Mampf, Walther Haimann Jazztrio, 20:30 Nachtleben, Unfr X FvN, 15:00 Pik Dame, The Excitements, 22:30 Spritzehaus, Abräumbänd, 21:00 Zoom, Saint Jhn, 20:00

Gießen

Vitos-Kapelle, Bella Ciao, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Rock-Diamonds, 21:00

Karben

St. Michaeliskirche Klein-Karben, Adventskonzert bei Kerzenschein, 19:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Kastelruther Spatzen, 18:30

Neu Isenburg

Theater t-raum, Mitten ins Herz, 20:00

Treffpunkt, Path of Genesis, 20:30

Wetzlar

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“, 15:00

Franzis Kulturzentrum, Die kleine Kneipe - Weihnachten ante Portas, 20:00 Neues Kellertheater, Pension Schöller - Lustspiel von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs, 20:00

GAY Frankfurt

Nidda

Offenbach

Stadthalle Offenbach, The Punishment of Luxury, 20:00

Rodgau

Maximal-Kulturinitiative, Jazz Night 135, 19:00

Weilburg

Luckys, Bearlounge, 20:00 Union Halle, Jingle Bells Party, 21:00

Café Ententeich, Michael Diehl, 20:00

Mannheim

Bunte Katze, Katzenjam -Offene Bühne, 20:00 Carroll`s Pub Wetzlar, Big G and the Boozeheads, 21:00 Kleine Bühne, The Booster, 21:30 Stadthalle WZ, 3. vorweihnachtliches Benefizkonzert, 17:00

Galileo City Sauna, No Limits Night, 13:00

MUSIK Bad Nauheim

Trinkkuranlage, Duo Saitenzeit, 15:30

Darmstadt

Centralstation, Blasorchester des TSV Braunshardt, 16:00, Dan Dietrich, 18:00

Wetzlar

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Party Alarm, 20:00

Busters Workshop, Forever Young, 22:00 Centralstation, HipHop to Oldschool, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, Alles 90er, 23:00 Brotfabrik, Joydance, 21:00 Club Travolta, No Mercy!, 23:00 Club Voltaire, Disko International, 21:00 Cooky's Club, Go Hard or Go Home, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Moon 13, Feier-Tag, 22:00 Orange Peel, Meet The Eries, 23:00 Ponyhof, Fresh, 23:00 Room, Thir(s)ty, 21:00 Silbergold, 10 Jahre Franklub & Pob. Bingo, 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Electric Grooves, 23:00 Velvet Club, We love Frankfurt, 23:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Papi Choulo Latin & Black Music Vibes, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Weihnachtsball Party, 20:00 Irish Pub, Guinness Karaoke, 21:00 Monkeys, Samstagnacht im Monkeys, 22:00 Scarabée, Harvey´s Hide-Out - Rock bis Metal & Co., 22:00

Hanau

Culture Club, Wild Chicks, 22:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Sailfish Night of the Year, 22:30

Marburg

Kulturladen KFZ, Tiefstrom - Elektronische Tanzmusik, 23:00

Ranstadt

Black Inn, Marvelous Rock, 22:00

Wetzlar

Technodisco, 5 Jahre TD Teil 2, 21:00

SONSTIGE Bad Nauheim

Innenstadt Bad Nauheim, Bad Nauheim leuchtet 2017, 16:30 Buxtonplatz Schwalheim, Weihnachtsmarkt, 15:00 Jugendstiltheater Conparc Hotel, Nikolausball, 19:15 Yoga Satyaseva, Haus am Park, Tagesworkshop: Mediation = Yoga + Zen, 9:30

Frankfurt

hr, hr2-Kulturlunch, 11:00

Gießen

Ulenspiegel, „Mach(s) mit Gießen!“ Volume 5, 19:00

Laubach

Innenstadt Laubach, Laubacher Weihnachtsmarkt, 14:00

Frankfurter Hof Mainz, Kurzfilmwettbewerb FILMZ, 20:00 Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00 Waggonhalle, Casting für das Musical 2018 „Jekyll & Hyde“, 10:00

Nidda

Marktplatz Nidda, Weihnachtsmarkt, 11:00

Solms

Kloster Altenberg, Nordischer Winter... der etwas andere Weihnachtsmarkt!, 10:00

Wetzlar

Solarpark, Flohmarkt, 8:00

VORTRAG Gießen

ZiBB, Armenien entdecken mit Familie Seifert, 19:00

3.

Sonntag

BÜHNE Bad Nauheim

Jugendstiltheater Conparc Hotel, Schwanensee, bitte nicht füttern! Fantasiemusical, 13:30 Theater am Park, „Varietéshow der Spitzenklasse“, 18:00

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Richard der Dritte, 19:00 Die Komödie, Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall, 18:00 Die KÄS, Stephan Bauer - Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!, 18:00 Die Schmiere, Katalyn Bohn - Sein oder online, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 18:00 Galli Theater, Bin ich Spießer?, 19:00 Hotel am Berg, Hotel Poetry, 18:30 Internationales Theater, Hexaméron Variationen, 18:00 Kellertheater, Die Spielerin, 20:30 Maaschanz, Tony Riga und Chantal Chabraque, 19:30 Mousonturm, Still to come, 12:00 Oper, Die sizilianische Vesper, 18:00 Schauspiel Frankfurt, Das Ministerium der verlorenen Züge, 20:00 Stalburg Theater, Wer kocht, schiesst nicht, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 18:00 Theater Willy Praml, Novalis - Hymnen an die Nacht, 20:00

Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 18:00 theaterperipherie im Titania, They call her mother + Riot Mumsss, 17:00

Friedberg

Theater Altes Hallenbad, Gut gegen den Nordwind, 16:00

Gießen

Stadttheater, Gurkes Glück - Familienstück von Carolin Jelden, 11:00, Willkommen - Schauspiel von Lutz Hübner und Sarah Nemitz, 19:30 The Keller Theatre, Nunsense by Dan Goggin, 19:30 Tinko, Hans im Glück, 16:00 Bürgerhaus Wieseck, Kimugi Theater: Hänsel und Gretel / + zusätzl.um 15 Uhr, 11:00

Hanau

Culture Club, Bodo Bach - Pech gehabt, 20:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, René Sydow Warnung vor dem Munde!, 19:00

Heusenstamm

Saal der Vereine, Die heiligen 3 Königinnen, 19:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 19:00

Hungen

Kath. Kirche Maria Himmelfahrt Nieder-Mörlen, Vorweihnachtliches Konzert, 18:00 Trinkkuranlage, Joachim Kunze Quintett, 15:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, ADAC Weihnachtskonzert I, 11:00, ADAC Weihnachtskonzert I, 18:00, Das Rilke Projekt, 20:00 Brotfabrik, Kulturwerkstattkonzert Waggong e.V., 17:00 Dreikönigskeller, Bandsupporter, 20:00 Festhalle, Harry Potter und der Stein der Weisen, 18:00 Gallus Theater, Frauenjazzchor-Projekte Frankfurt, 19:00 Holzhausenschlößchen, Alfred Brendel, 17:00 Jahrhunderthalle, Höhner Weihnacht, 18:00 Jazzlokal Mampf, Vitaliy Baran Quartett, 20:30 Mousonturm, The Lokal Listener Gregor Praml trifft Sascha Wild, 11:00, Grandbrothers, 20:00 Nachtleben, Grausame Töchter, 19:00 Oper, Kammermusik im Foyer, 11:00 Stalburg Theater, Dota Kehr & Jan Rohrbach, 11:30 Zoom, Gurr, 20:00

Gießen

Rheingoldhalle, Badesalz - Dö Chefs!, 20:00

Irish Pub, Wohnzimmerkonzert: Aayana Bato, 19:00 Bürgerhaus Kleinlinden, Simon & Garfunkel Tribute meets Classic, 20:00 taT-Studiobühne, extra - Bedeckt mich mit Blumen - Liederabend mit Marie Seidler und Daniel Heide, 20:00

Marburg

Mainz

Dorfgemeinschaftshaus Langd, Die kleine Kneipe - Weihnachten ante Portas, 15:30

Mainz

Waggonhalle, Theater GegenStand Märchen: Frau Holle, 15:00, Ensemble Affront: Shakespeares wilde Weiber Komödie, 20:00

Frankfurter Hof Mainz, Johann-Strauss-Orchester Wiesbaden, 17:00

Neu Isenburg

Kulturladen KFZ, Bal Folk mit Eins68, 20:00

Hugenottenhalle, Die Mundart-Weihnachtsgeschichte, 15:30 Sportpark, Das goldene Ticket, 15:30

Offenbach

Capitol Offenbach, Aschenputtel - Weihnachtsmärchen 2017, 11:00, Aschenputtel - Weihnachtsmärchen 2017, 14:00, Aschenputtel - Weihnachtsmärchen 2017, 17:00

MUSIK

Offenbach

Hafen 2, Mariam the Believer, 16:00 Stadthalle Offenbach, Sekret, 19:00

Rodgau

Maximal-Kulturinitiative, Band-Workshop - Abschlusskonzert, 16:30

Rüsselsheim

Das Rind, Dazz Trio, 20:00

Bad Homburg

KUZ Englische Kirche, Lev Natochenny Piano Festival, 18:00

Bad Nauheim

Marburg

Ev. Gemeindezentrum Wilhelmskirche, Kammerkonzert-Reihe 2017: Kallias Quartett, 19:30 St. Bonifatius Kirche, Ökumenisches Adventssingen, 16:00 Trinkkuranlage, Großer Konzertsaal, Weihnachtskonzert: Swingin`X-mas, 19:30

Wetzlar

Ernst-Leitz-Saal, Olga Scheps, 19:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Orange Peel, Salsocial, 20:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Discofox-Party, 20:30

SOULFOOD: THE EXCITEMENTS

VONA Sankt Peter, Frankfurt

Dominik Vona, 1982 in Tübingen geboren, spielte in der B-Jugend vom VfB Stuttgart, bis ein Kreuzbandriss die Singer-Songwriter-Laufbahn eröffnete. Zuletzt im Vorprogramm von Cro stellt Vona nun sein Debütalbum „Alles was ich hab“ in Frankfurt vor.

SONGWRITER 1.12. | 20 Uhr

›› VVK: 18 € Infos & Tickets: (0180) 50 40 300, www.sanktpeter.com

Englisches Theater, Frankfurt

Ein bis zweimal im Jahr präsentiert das Soulfood Team auf ihren Events Ausnahmebands aus dem Funk & Soul. Dieses Mal sind die energiegeladenen The Excitements aus Barcelona zu Gast. Die Sängerin Koko erinnert an die junge Tina Turner und bringt ebenso viel Power und Stimme auf die Bühne.

SWING/JAZZ 1.12. | 20 Uhr

DIZZY BIRDS Orange Peel, Frankfurt

Der frühe wilde Jazz der 20er-Jahre wird wieder lebendig: Im Orange Peel werden die sechs jungen Künstler von Dizzy Birds allen Fans des Swings so richtig einheizen. Die hauseigenen DJs werden sie dabei unterstützen. Wer Swingtanzen mal ausprobieren will, wird sich freuen, denn das Orange Peel bietet einen Schnupperkurs an. ›› VVK: 15 €, Infos & Tickets: www.orange-peel.de

FUNK/SOUL

›› VVK: 19,90 €; AK: 22 € Tickets: www.adticket.de

2.12. | 22.30 Uhr Foto: Ran El Cabrera

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 79

79

23.11.17 16:54


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› SONSTIGE Alsfeld

Stadthalle Alsfeld, Herrensache - Der Männer-Flohmarkt, 11:00

Bad Nauheim

Badehaus 5 Sprudelhof, 3xTANGO im Advent (Einführungskurs), 16:30, Tango Argentino Einführung (Tango 1), 17:00 Tourist Information, Stadtführung Bad Nauheim, 14:00 Yoga Satyaseva, Haus am Park, 7 auf einen Streich-Yin Yoga und Chakren - Yogaworkshop, 14:00

Darmstadt

Centralstation, Eintagsladen - Winteredition, 13:00

Frankfurt

Jahrhunderthalle, Mädchen Klamotte Frankfurt, 11:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00 Hessenhalle, Antik & Trödelmarkt, 8:00 Innenstadt Gießen, Weihnachtsmarkt, 12:30

Kronberg

Stadthalle Kronberg, Eröffnung der 48. Weihnachtsausstellung, 11:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Metalbörse, 11:00

Laubach

Innenstadt Laubach, Laubacher Weihnachtsmarkt, 11:00

Limburg

Innenstadt Limburg, Christkindlmarkt Limburg, 12:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00 Kulturladen KFZ, Tanzworkshop, 19:00 Waggonhalle Bühne 2, Theater GegenStand Workshop: Stimmt´s mit der Stimme?, 10:00

Nidda

Marktplatz Nidda, Weihnachtsmarkt, 11:00

Solms

Kloster Altenberg, Nordischer Winter... der etwas andere Weihnachtsmarkt!, 10:00

Wetzlar

Solarpark, Flohmarkt, 8:00

VORTRAG Bad Homburg

Sinclair-Haus, Führung am Sonntag, 11:15

Frankfurt

LiteraturLounge im Haus am Dom, Sarah Schmidt - Weit weg ist anders, 11:00

Hanau

MainGenussLaden Hanau, Ute Riegel präsentiert Tote Drift, 15:30

Wetzlar

KulturStation, Trio Literato - Lesung mit Musik, 15:00

4.

Montag

BÜHNE Frankfurt

Die Katakombe, Der Sandmann, 19:00 Die Schmiere, Magic Monday, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Das Ministerium der verlorenen Züge, 20:00 Stalburg Theater, Kunst, 20:00

Gießen

taT-Studiobühne, Himmel und Hände - Kinderstück von Carsten Brandau, 10:00

Hanau

Culture Club, Bodo Bach - Pech gehabt, 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Der Nussknacker, 17:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Aschenputtel - Weihnachtsmärchen 2017, 9:00, Aschenputtel - Weihnachtsmärchen 2017, 11:30, Aschenputtel - Weihnachtsmärchen 2017, 14:30

MUSIK Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Gábor Boldoczki, 20:00, Eva Oertle & Vesselin Stanev, 20:00 Batschkapp, Extreme, 19:00 Das Bett, Carl Carlton, 20:00 Die Fabrik, Fabrik Jam Session, 20:00 Dr.Hoch's Konservatorium, Norma Winstone Trio, 20:00 Dreikönigskeller, Outernational Space Jam, 20:00 Holzhausenschlößchen, Emil Mangelsdorff-Quartett, 19:30 Mousonturm, FM Belfast, 21:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Moya Brennan, 20:00

PARTY Frankfurt

Velvet Club, What up Monday, 22:00

Gießen

Irish Pub, Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Montagsrock - mit DJ Ingo + Ralf, 21:00

SONSTIGE Gießen

Mathematikum, Seniorennachmittag, 15:00

5.

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, J.S. Bach Weihnachts­oratorium, 20:00 Jazzkeller, Peter Klohmann For Funk, 21:00 Jazzlokal Mampf, Johannes Mössinger, 20:30 Nachtleben, Vincent Gross, 17:00 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session, 20:30 Ponyhof, Mister Me, 20:00 Spritzehaus, Jam-Session, 21:00

Gießen

Stadttheater, 4. Sinfoniekonzert, 20:00

Dienstag

BÜHNE Bad Nauheim

Badehaus 2 Sprudelhof, Kindertheater-Reihe 2017: Frau Holle - Theater Lakritz, 15:30

Dreieich

PARTY Frankfurt

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00

Gießen

Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Giessen, 22:00

SONSTIGE

Bürgerhäuser Dreieich, Dornröschen, 16:00

Bad Homburg

Frankfurt

Bad Nauheim

Die Katakombe, Aus dem Leben eines Taugenichts, 10:30, Aus dem Leben eines Taugenichts, 19:00 Die Komödie, Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall, 20:00 Die Schmiere, Magic Monday, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Internationales Theater, Der Nussknacker, 20:30 Neues Theater Höchst, Jan Philipp Zymny - Kinder der Weirdness, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Ein Bericht für eine Akademie, 20:00 Stalburg Theater, Hilde aus Bornheim: Nicht ohne meinen Kittel, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30

Hanau

Culture Club, Johannes Scherer & Andy Ost - Very Nice, 20:00

Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00 Sternwarte auf dem Johannisberg, Führung und Vortrag auf der Sternwarte, 20:00 Tourist Information, Rundgang mit dem Nachtwächtergehilfen, 19:00

Darmstadt

Centralstation, Pfläumchensegen, 18:00

Frankfurt

Frankfurt, Kennenlernen in Frankfurt mal ganz anders - Socialmatch (Altersgruppe 20-35 Jahre), 20:00 Roter Phönix /Salsa Conexion, Biodanza - Offene Tanzveranstaltung, 20:00

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

Mainz

6.

Mittwoch

BÜHNE Bad Nauheim

Badehaus 2 Sprudelhof, Kleinkunst-Reihe: „Hereingeschneit“ - Illusionstheater, 20:30

Frankfurt

Die Katakombe, Aus dem Leben eines Taugenichts, 19:00 Die Komödie, Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall, 20:00 Die KÄS, Armin Fischer - Freude schöner Weihnachtstrubel, 20:00 Die Schmiere, Happy End mit Flaschenpfand - Reich werden für Einsteiger, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Kulturhalle Rödermark, Margie Kinsky & Bill Mockridge - Hurra, wir lieben noch!, 20:00 Neues Theater Höchst, Uwe Steimle - Heimatstunde, 20:00 Stalburg Theater, Lisa Eckhardt - Als ob sie besseres zu tun hätten, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30

Gießen

taT-Studiobühne, Himmel und Hände - Kinderstück von Carsten Brandau, 10:00

Stadthalle Limburg, Magie-Show mit Harry Keaton, 20:00

Neu Isenburg

Mainz

Hugenottenhalle, Conni und das ganz spezielle Weihnachtsfest, 17:00

VORTRAG

MUSIK

Centralstation, Rebekka Bakken, 19:30

Kulturladen KFZ, Bilderbuchkino: „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“, 16:10, Veranstaltungsreihe: G 20 - Gipfel der Repression?!, 19:00

Limburg

Waggonhalle, Teensmusical: AU REVOIR!, 19:00

Darmstadt

Marburg

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 20:00

Marburg

KUZ Englische Kirche, Traditionelles Weihnachtskonzert, 15:00

Mathematikum, Vortragsreihe „Die wichtigsten Zahlen““ mit Prof. Beutelspacher. Thema: Die schönste Zahl - Der goldene Schnitt, 18:30

Hofheim

Frankfurter Hof Mainz, Eckart von Hirschhausen - Endlich!, 20:00

Bad Homburg

Gießen

Frankfurt

A&O Frankfurt Galluswarte, Infoveranstaltung iST - Sprachreisen, 18:00 A&O Hostel Frankfurt Galluswarte, High School Austausch Infoveranstaltung, 18:00

Frankfurter Hof Mainz, Eckart von Hirschhausen - Endlich!, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Hund im Gelände #17 - Die Marburger Poetry-Slam-Lesebühne, 20:00 Theater im g-Werk, Das Lehrstück vom Rechtspopulismus, 20:00

2.12. | 21 Uhr

80

›› VVK: 25 € www.jazzkeller.de

Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Jake la Botz und Band, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, 20:00 Batschkapp, Hoodie Allen, 18:00 Das Bett, Klez.e, 20:30 Dreikönigskeller, Elliott Brod, 20:00 Festhalle, Five Finger Death Punch & In Flames, 19:00 Jahrhunderthalle, Carla Bruni, 20:00 Jazzkeller, Jazz Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Smitty's Jazz Trio, 20:30 Mousonturm, King Rocko Schamoni, 20:00 Ponyhof, Matze Rossie + Short Story Sports, 20:30 Zoom, Nothing but Thieves, 21:00

Gießen

Ulenspiegel, Möckel-Kühnemann-Trio, 20:30

Hanau

Jazzkeller Hanau, Big Handmade Blues Session, 20:00

Offenbach

Stadthalle Offenbach, Nargiz Zakirova, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, kostenloser Tanzkurs, 20:00, Karaoke Party, 21:30

Frankfurt

Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

SONSTIGE Büdingen

Altstadt Büdingen, Büdinger Weihnachtszauber, 15:00

Frankfurt

Paradiesplatz, Weihnachtsmarkt, 12:00 Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45

Gießen

Irish Pub, Cocktailwürfeln, 21:00 Kongresshalle, Karriere weltweit 2017, 10:00, Jobmesse „Karriere weltweit 2017“ - Der große Karrieretag der JLU und THM, 10:00 Scarabée, Indoor-Nacht-Flohmarkt, 18:00 Ehemalige Benediktinerabtei, Laternenwanderung durch das Kloster, 17:00

KLAUS ­DOLDINGER’S PASSPORT

Jazzkeller, Frankfurt

JAZZ

Centralstation, Drags on Ice, Aurora and friends, 18:00

Seligenstadt

THE ERNIE WATTS QUARTETT Der Gewinner des renommierten „Frankfurt Music Prize“ von 2014 gibt sich dieses Jahr die Ehre und stellt sein neues Album „A Simple Truth“ vor. Das energiegeladene Konzertalbum hebt in jedem Fall die Laune mit seinen opulenten Orchesterstücken und seinem Mix aus Saxophon- und Quartetttönen. Die Gelegenheit, den kultigen Künstler live zu erleben.

MUSIK Darmstadt

Alte Oper, Frankfurt

1936 in Berlin geworden, blickt Klaus Doldinger auf eine über 60 Jahre andauernde Musik-Karriere zurück. Der Saxophonist, der die „Tatort“- und „Das Boot“-Titelmelodien komponierte, beglückt heute mit aktueller Passport-Besetzung die Alte Oper.

SHOW 2.12. | 20 Uhr

CABARET À LA SURPRISE KulturForum, Hattersheim

Drei künstlerische Darbietungen aus den Bereichen Comedy und Kabarett. Die Auswahl ist kunterbunt und alles kann dabei sein. Und alles ist möglich: Vom reinen Wort- über Musik-, Tanz- oder Gasangseinlagen bis hin zur Zauberei, alles kann in einem Überraschungsabend stecken. Wer als Künstler dabei ist, erfahren nur die Besucher. Also schnell hin. ›› VVK: 18 € Infos & Tickets: www.kulturforum.de

JAZZ 2.12. | 20 Uhr

›› VVK: 45,90–64,20 € Infos & Tickets: (069) 13 40 400, www.alteoper.de

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 80

23.11.17 16:54


›› FRIZZ VERANSTALTER

Dezember 2017 Emmerich-Josef-Str. 46a 65929 Frankfurt/Höchst 069 33 99 99 33 www.neues-theater.de

So 17.12. 19:00 Uhr TIM FISCHER 1.12. Fr

NEUES PROGRAMM FRANK GOOSEN „Was ist da los?“ NEUES PROGRAMM HELEN SCHNEIDER „Movin’ On“ JAN PHILIPP ZYMNY NEUES PROGRAMM „Kinder der Weirdness“ KLEINE OPER BAD HOMBURG NEUES PROGRAMM „Max und Moritz“ UWE STEIMLE „Heimatstunde“ NEUES PROGRAMM BODO BACH AUSVERKAUFT „Pech gehabt“ KAY RAY „YOLO!“

2.12. Sa

5.12. Di

6.12. Mi 9 & 11 Uhr

6.12. Mi 7.12. Do

Fr

8.12.

NEUES PROGRAMM 9.12. Sa PURPLE SCHULZ „Der Sing des Lebens “ 10.12. So PAUSE & ALICH 19:00 Uhr „Weihnachten mit Fritz & Hermann“ 12.12. Di PIT KNORR & DIE EILIGEN DREI KÖNIGE „Erna der Baum nadelt“ 13.12. Mi ERSTES ALLGEMEINES NEUES PROGRAMM AUSVERKAUFT BABENHÄUSER PFARRER(!)-KABARET „Judas hätte sich erhängt” 14.12. Do ROSEMIE „Sonst nix…“ AUSVERKAUFT 15.12. Fr TOBIAS MANN „Jubiläumsprogramm – Das Beste aus 10 Jahren Tobias Mann“ 16.12. Sa ULLA MEINECKE BAND „Das Konzert 2017“ 17.12. So TIM FISCHER 19:00 Uhr „ABSOLUT“ 18.12. Mo KABARETT LEIPZIGER NEUES PROGRAMM PFEFFERMÜHLE AUSVERKAUFT „D saster“ 19.12. Di SABINE FISCHMANN & MICHAEL QUAST „Carmen à trois“ PROGRAMM 20.12. Mi „Zu Dritt im Weißen Rössl“ NEUESAUSVERKAUFT 21.12. Do „Die Fledermaus à trois“ 28.12. Do CAVEWOMAN 29.12. Fr Praktische Tipps zu Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners 30.12. Sa DENIS WITTBERG UND SEINE SCHELLACK-SOLISTEN NEUES PROGRAMM „Ich kauf’ mir ‘ne Rakete“ 31.12. So 19 Uhr Silvestershow

01.12. 04.12. 06.12. 07.12. 09.12. 11.12. 12.12. 14.12. 17.12. 18.12. 20.12. 23.12. 26.12. 27.12. 28.12.

Fr 29.12. Sa 30.12.

DISCOS & SPECIAL PARTYS

Sa Fr Sa Fr Sa

02.12. 08.12. 09.12. 15.12. 16.12.

ALLES 90ER DESPACITO! Die Latino-Party der Stadt BATSCHKAPP XL - 1 NACHT, 10 PARTYS DIE 80ER PARTY Die besten Hits der 80er OHRWÜRMER HITMIX

So 24.12. HOLY BALLROOM

mit dem THE ZOO DJ-Team

So 31.12. BATSCHKAPP SILVESTERPARTY Alles 90er & andere Ohrwürmer mit Buffalo Bude & Wallace Love

ANDERE VERANSTALTUNGSORTE

BROILERS "Ein Teil von mir" & Gäste: Booze & Glory • Maimarkthalle Mannheim KHALID American Teen – European Tour • Stadthalle Offenbach DEINE LAKAIEN "XXX – The 30 Years Retrospective" • Rosengarten Musensaal Mannheim 187 STRASSENBANDE live in Offenbach • Stadthalle Offenbach WALKER STALKER CON GERMANY 2018 Weltweit größte Zombie, Horror und Sci-Fi Convention

mit Schauspielern aus der TV-Serie "THE WALKING DEAD" • Maimarkthalle Mannheim

Mi 11.04. BEATSTEAKS Yours Tour 2018 Jahrhunderthalle Frankfurt Mi 18.04. ARCADE FIRE "Performing In The Round" & Preservation Hall Jazz Band • Festhalle Frankfurt Di 18.12. WITHIN TEMPTATION • Jahrhunderthalle Frankfurt 60313 Frankfurt am Main | Kurt-Schumacher-Str. 45 Telefon 069 20650 | internet: www.konstabler.com

01.12. 02.12. 03.12. 05.12. 07.12. 10.12. 14.12. 15.12. 16.12. 19.12. 27.12. 28.12. 30.12.

heimspiel live ELFMORGEN CD Relase Show + special guests UNFR X FVN GRAUSAME TÖCHTER VINCENT GROSS "Rückenwind"-Tour 2017 MORGAN JAMES CLAN OF XYMOX ANNISOKAY "Devil May Care" Tour Part II 2017 NORTHERN LITE REVOLTE TANZBEIN Weihnachtsfeier feat. Tongärtner und Puerto Hurraco Sisters MAMBO KURT 20 Jahre King of Heimorgel MEEZY & FRIENDS Mit: Richter Nordmassiv, Rola, Truke, Caser Nova, Gianni Suave u.m. V8WANKERS MOTÖRHEAD SPECIAL In Memory Of Lemmy Kilmister • With special guests BOSCA

DISCOS & SPECIAL PARTYS

Fr 08.12. ATOMIC PARTY – BIRTHDAYBASH Sa 09.12. Settka’s TANZCLUB Ü30 Fr 22.12. THE DEAD KENNYS PARTY

So 24.12. TANZTRIEB Christmas Techno So 31.12. ALTERNATIVE CHANGE SILVESTER PARTY

PRAKTISCHE TIPPS ZUR HALTUNG UND PFLEGE EINES BEZIEHUNGStaUGLICHEN PARTNERS!

Fr Sa So Di Do So Do Fr Sa Di Mi Do Sa

Fr 15.12. Sa 10.02. Sa 17.02. Sa 17.03. 17. - 18.03.

Fr Mo Mi Do Sa Mo Di Do So Mo Mi Sa Di Mi Do

60388 Frankfurt/Main | Gwinnerstraße 5 Telefon: 069 95218410 | email: info@batschkapp.de Kartenservice: 069 9443660 + 296929 Tickets bequem zu Hause ausdrucken: www.batschkapp.de RAP AM MITTWOCH EXTREME Live 2017 & Gäste: The New Black HOODIE ALLEN The Hype World Tour & Support: Goody Grace MATZE KNOP Diagnose Dicke Hose YUNG LEAN & SAD BOYS 11FREUNDE JAHRESRÜCKBLICK 2017 mit Philipp Köster und Gästen DAME Outoftime Tour 2017 SCIENCE SLAM FOR FEMALE RESEARCHERS SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR The Frankfurt Session LENA Tour 2017 8. FRANKFURTER RUDELSINGEN Team Sudhoff PETER AND THE TEST TUBE BABIES Support: Dick York, The Originals & Voodoo God RODGAU MONOTONES "Süßer die Ohren nie klingeln II" IN EXTREMO Quid pro Quo 2017 Support: Fiddler´s Green TANZCAFÉ 2017 – A TRIBUTE TO THE DOORS mit: The Terrible Noises, Madhouse Flowers, Rock’n’Roll Revolution Club u.m. • DJ support: DJ Konrad & Trantafille TANKARD & Friends: Holy Moses, Sapiency, Perzonal War, Scornage, PieRatz DIE BESTIEN Rammstein Cover

WWW.CAVEWOMAN.de EINE PRODUKTION DER Theater Mogul GmbH

PRAKTISCHE TIPPS ZUR HALTUNG UND PFLEGE EINES BEZIEHUNGStaUGLICHEN PARTNERS!

PRAKTISCHE TIPPS ZUR HALTUNG UND PFLEGE EINES BEZIEHUNGStaUGLICHEN PARTNERS! PRAKTISCHE TIPPS ZUR HALTUNG UND PFLEGE EINES BEZIEHUNGStaUGLICHEN PARTNERS!

WWW.CAVEWOMAN.de EINE PRODUKTION DER Theater Mogul GmbH

WWW.CAVEWOMAN.de EINE PRODUKTION DER Theater Mogul GmbH

WWW.CAVEWOMAN.de EINE PRODUKTION DER Theater Mogul GmbH

Alle Veranstaltungen beginnen – sofern nicht anders angegeben – um 20 Uhr


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› VORTRAG Bad Homburg

Sinclair-Haus, Künstler Peter Wüthrich im Gespräch mit Bianca Schwarz, 19:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Menschenfinder, 20:00

Frankfurt

Galerie Bernhard Knaus Fine Art, text@art, 20:00 Historisches Museum, Ohne Forcht un Schreck durch die Frankfurter Historie Nr. 7 - Luther und Frankfurt, 18:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Jo van Nelsen - Käsebier erobert den Kurfürstendamm, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Andreas STeinhöfel: „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“, 15:30

7.

Donnerstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Ein Bembel Lametta, 20:00

Bad Nauheim

Badehaus 2 Sprudelhof, Kleinkunst-Reihe: „Hereingeschneit“ - Illusionstheater, 20:30

Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, Dinner for one - Wie alles begann, 20:00

Frankfurt

Batschkapp, Matze Knop - Diagnose Dicke Hose, 19:00 Die Katakombe, Aus dem Leben eines Taugenichts, 10:30 Die Komödie, Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall, 20:00 Die KÄS, Nektarios Vlachopoulos - Niemand weiß, wie man mich schreibt, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich!, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Galli Theater, Congusto Impro-Show, 19:30 Gallus Theater, NSU-Monologe, 19:00 Neues Theater Höchst, Bodo Bach Pech gehabt, 20:00 Oper, Der Mieter, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Kampf des Negers und der Hunde, 20:00 Stalburg Theater, Wer kocht, schiesst nicht, 20:00

The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Das Haus in Montevideo, 20:00

Gießen

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Astaire‘s Tanzzentrum, Kay Ray Yolo!, 20:00 Kongresshalle, Torsten Sträter: Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein, 20:00

Frankfurt

Hofheim

Gießen

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Gerd Dudenhöffer, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Eckart von Hirschhausen - Endlich!, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Alf Ator Extreme, 20:00 Theater im g-Werk, Das Lehrstück vom Rechtspopulismus, 20:00

Wetzlar

Stadthalle WZ, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - nach Michael Ende / + zusätzl.um 16 Uhr, 10:00

MUSIK Bad Homburg

KUZ Englische Kirche, Nussknacker & Mausekönig, 20:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten, 15:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 19:00, Christian Tetzlaff & Lars Vogt, 20:00 Brotfabrik, Einar Stray Trio, 20:00 Das Bett, Le Fly, 20:30 Die Fabrik, Ethnotolia Musik - Vom Balkan bis Nahost, 20:00 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Internationales Theater, Christman in New Orleans, 20:00 Jazzkeller, Klangcraft Trio, 21:00 Nachtleben, Morgan James, 20:00 Orange Peel, Swingin' Jazz Night, 20:30 Ponyhof, Pedaz + Antifuchs + Takt 32, 20:30 Tanzhaus West, Jazz in der Milchsackfabrik, 21:00 Zoom, Emma Ruth Rundle, 21:00

Gießen

Irish Pub, The Electric Coast, 21:00

Marburg

Waggonhalle, Neigel meets Stelter, 20:00

Offenbach

Irish Pub Bogside e.V., The Hairy Tongues, 20:30

Club Travolta, Bounce!, 23:00 Dreikönigskeller, Vinyl Kneipe, 21:00 Silbergold, Play, 0:00 Scarabée, Housegemachtes - House/ UK House, 23:00

Marburg

AROMA Bistro & Eisbar, Marburgs Feierabend Afterwork Party, 18:00

SONSTIGE Büdingen

Altstadt Büdingen, Büdinger Weihnachtszauber, 15:00

Darmstadt

Centralstation, Glühschoppe, 18:00

Frankfurt

Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45

Gießen

Kongresshalle, Älter werden in Gießen - wolkig bis heiter, 16:00

Lich

Asklepios Klinik Lich, Infoabend: Geboren werden in Lich / + zusätzl.um 19 Uhr + 19.45 Uhr, 18:00

VORTRAG Frankfurt

Ecos Office Center, GIVE Highschool Info-Abend, 18:00 Holzhausenschlößchen, Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Borchmeyer - Was ist Deutsch?, 19:30

Wetzlar

Grillhütte Hermannstein, Weihnachtslesung mit Holly Loose, 19:00

8.

Freitag

Die Komödie, Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall, 20:00 Die KÄS, Aydin Isik - Bevor der Messias kommt, 20:00 Die Schmiere, LateNight um Acht - Knüller, Kracher und ... Kranaten, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Galli Theater, Der Beziehungscoach, 20:00 Gallus Theater, Üstü Kalsin - Ist schon okay, 20:00 Interkulturelle Bühne, Tötung auf Bestellung (Krimi-Komödie), 20:00 Internationales Theater, Anlatilan senin hikayendir - The Story Told Is Yours, 20:00 Kellertheater, Der Gott des Gemetzels, 20:30 Neues Theater Höchst, Kay Ray YOLO!, 20:00 Oper, Werther, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Alle meine Söhne, 19:30 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theater Willy Praml, Novalis - Hymnen an die Nacht, 20:00 Theatrallalla Frankfurt, Das Haus in Montevideo, 20:00

Gießen

Kongresshalle, Magie der Travestie Die Nacht der Illusionen!, 20:00 Stadttheater, Die Affäre Rue de Lourcine - Komödie, 19:30 The Keller Theatre, Nunsense by Dan Goggin, 19:30 taT-Studiobühne, Die Wanze 2 - Der neueste Fall, 20:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Ivushka, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Die Eiskönigin, 17:30

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Improvisationstheater Springmaus, 20:00 Rheingoldhalle, Jürgen Domian - Dämonen, 20:00

Marburg

Theater am Park, „Die hessisch Dreidabbischkeit“, 20:00

Erwin-Piscator-Haus, Der Nussknacker - Russisches Klassiches Staatsballett, 19:00 Kulturladen KFZ, Christine Prayon: „Die Diplom-Animatöse“, 20:00 Theater im g-Werk, Das Lehrstück vom Rechtspopulismus, 20:00

Büdingen

Neu Isenburg

BÜHNE Bad Nauheim

Willi Zinnkann Halle, Max Uthoff Gegendarstellung, 20:00

Dietzenbach

Bürgerhaus Dietzenbach, Maxi Schafroth - Faszination Bayern, 20:00

Frankfurt

Die Katakombe, Ansichten eines Clowns, 20:00

Deutsches Äppelwoi-Theater Neu-Isenburg, Krieg der Geranien, 20:00

GAY

MUSIK

Bad Homburg

Darmstadt

Butzbach

Frankfurt

Darmstadt

Trinkkuranlage, George Liszt featuring Newcomer, 19:30 Centralstation, Roxy June & Lucie Paradis, 18:00, Jake Isaac, 19:30 Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 20:00 Brotfabrik, Tim Neuhaus, 20:00 Das Bett, Antiheld, 20:30 Dr.Hoch's Konservatorium, hr-Bigband, 20:00 Dreikönigskeller, The Tulips, 21:00 Festhalle, Disney in Concert, 19:30 Friedenskirche, Best of Black Gospel, 20:00 Heilig-Geist-Kirche, Bugge Wesseltoft, 20:00 Jahrhunderthalle, Manowar, 20:30 Jazzlokal Mampf, BBox Jazz&Blues, 20:30 Mousonturm, Manges - Come to dance, 18:00, Ski Mask the Slump God, 22:00 Orange Peel, Rocco & The Low Heels, 21:00 Ponyhof, Los Fastidas + First knock out, 20:00

Gießen

Irish Pub, Garden of Delight, 21:00 Jokus, Konzert: Norman Keil, 19:00 MUK, Winter Metal Meeting, 19:30 Vitos-Kapelle, Afro-Kunda, 20:00

Grünberg

Jazz-Club, Five Peaces+Joske, 20:30

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Paddy Schmidt, 20:30

Nidda

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“, 15:00

Oberursel

Artcafe Macondo, Call the Police, 20:00

Rodgau

Bürgerhaus Nieder-Roden, Wildes Holz, 20:00

Rodgau

Maximal-Kulturinitiative, Planting Robots, 19:00

Rüsselsheim

Theater Rüsselsheim, IKS Big Band, 19:00

Wetzlar

KulturStation, Klassik Konzert mit Mitgliedern des Ensembles der Oper Konstanta aus Rumänien, 20:00 Kleine Bühne, 1968 - Deutschrock, 21:30 Stadthalle WZ, Weihnachtskonzert: Buderus Werksorchester, 20:00

Frankfurt

Foto: Parham Farajollahi

ENISSA AMANI: MAINBLICK Jahrhunderthalle, Frankfurt

Enissa Amani ist nach ihrem Erfolg von „Zwischen Chanel und Che Guevara“ wieder da. Mit „Mainblick“ zeigt sie mit intelligentem Blick auf die Welt, was alles schief läuft. Dabei bleibt sie immer frech, schafsinnig und sexy. Sie zeigt immer wieder, dass sie beides kann: schön und witzig. ›› VVK: 32,02 € zzgl. Gebühren Infos & Tickets: www.s-promotion.de

82

CABARET 3.12. | 19.30 Uhr

Tennessee Williams Drama „Endstation Sehnsucht“ wird 70! Zusammen mit Chantal Chabraque nimmt Tony Riga dies zum Anlass, der Adventsseligkeit einen dunklen Lidstrich durch die Idylle zu machen. Mit ihren Bio-Chansons kneten und walzen sie aus, was noch gefühlt werden muss in diesem Jahr. Infos & Tickets: reservierung@maaschanz.de

Busters Workshop, Busters Bembel-Party, 22:00 Centralstation, The IDC Crew vs. Einzman & Triplet, 23:00

Frankfurt

Batschkapp, Despacito!, 23:00 Club Travolta, Black on black!, 23:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Die Fabrik, Funk & Soul-Party, 20:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Moon 13, Ladies Night, 23:00 Orange Peel, Island Vibes, 23:00, Aurora, 23:00

Immer heißer.

galileo-sauna.de Pik Dame, Mädchen legen auf, 23:00 Ponyhof, Mr. Oranges Hitparade - Beste Leben, Beste Musik, 23:00 Silbergold, Club Edith, 0:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Evolve Opening, 23:00 Zoom, Hackfleisch Vegan, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Crew Love, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Scarabée, Songs for the Deaf Alternative. Indie. Punk. Grunge. Britpop, 22:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, After Work Glühweinabend, 19:00 Nachtsalon MR, Tschugge Mugge goes Nachtsalon, 23:00 Till Dawn, !Mamacita!, 22:00

Ranstadt

Black Inn, Get In(N), Get Up, 22:00

Wetzlar

Technodisco, We Rave You Nikolhouse Edition, 21:00

SONSTIGE Johannisberg, Bergweihnacht, 18:00

Nachtleben, Atomic Party, 23:00

HOTEL POETRY Hotel am Berg, Frankfurt

Hotel Poetry verzaubert seine Gäste seit über zehn Jahren mit Musik, Poesie, Magie, Kochkunst, Tanz, Abenteuergeschichten und anderen Überraschungen. Am ersten Advent ist es wieder so weit. Vier faszinierende Künstler und viele wundervolle Gäste werden in der Villa vom Hotel am Berg vorstellig.

Ma Chance, Maaschanz, Frankfurt

COMEDY

Tanzlokal Tiffany GbR, Party Alarm, 20:00

Bad Nauheim

TONY RIGA & CHANTAL ­CHABRAQUE 2.12. | 20 Uhr

PARTY

Bad Nauheim

LITERATUR

›› Infos: Facebook/ Hotel Poetry

3.12.. | 18.30 Uhr

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 82

23.11.17 16:54


Büdingen

Altstadt Büdingen, Büdinger Weihnachtszauber, 15:00 Volksbank Mittelhessen, Forum, Winter MUSIC Wonderland, 19:30

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Abenteur Ozean, 20:00

Frankfurt

Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 15:00

Weilburg

Innenstadt Weilburg, Traditioneller Weihnachtsmarkt, 17:00

VORTRAG Bad Nauheim

Badehaus 2 Sprudelhof, Philosophische Reihe: „Freiheit, Rechtfertigung und Gesetz: Johann Calvin“ - Vortrag von Prof. Dr. Heiner F. Klemme, 19:30

Frankfurt

Mousonturm, Frieda Frost & Michael Rappe - Genderinszenierungen im Breakdance, 18:00, Murat Güngör & Hannes Loh - Vom Gastarbeiter zum Gangsta-Rapper, 20:00

9.

Samstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Ein Bembel Lametta, 20:00

Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, Dinner for one - Wie alles begann, 20:00

Frankfurt

Batschkapp, Yung Lean & Sad Boys, 18:00 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Richard der Dritte, 20:00 Die Komödie, Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall, 20:00 Die KÄS, Reiner Kröhnert - Kröhnert XXL, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Frankfurt Lab, Who Moves?!, 19:30 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Waisen, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Galli Theater, Schneewittchen, 16:00, Der Beziehungscoach, 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Alchemist, 18:00 Interkulturelle Bühne, Tötung auf Bestellung (Krimi-Komödie), 20:00

Internationales Theater, Safak Salda & Muhsin Omurca, 20:00 Kellertheater, Der Gott des Gemetzels, 20:30 Neues Theater Höchst, Purple Schulz - Der Sing des Lebens, 20:00 Oper, Die sizilianische Vesper, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Die Zertrennlichen, 16:00, Alle meine Söhne, 19:30 Stalburg Theater, Captain's Dinner, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theater Willy Praml, Novalis - Hymnen an die Nacht, 20:00 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 20:00

Gießen

Stadttheater, Don Giovanni - Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, 19:30 Tinko, Weihnachtsgeschichte, 16:00 taT-Studiobühne, Konstellationen Schauspiel von Nick Payne, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 20:00

Hungen

Kulturzentrum Hungen, Die kleine Kneipe - Weihnachten ante Portas, 20:15

Langen

Neue Stadthalle Langen, Christian Ehring - Keine weiteren Fragen, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Tina Teubner „Stille Nacht bis es kracht“, 20:00

Marburg

Erwin-Piscator-Haus, Amazing Shadows, 19:30 Waggonhalle, „Junge Bühne Gießen“ zeigt „Fragile - Fragilidad“, 19:30

Nidda

Parksaal Bad Salzhausen, nidda satirisch: Erik Lehmann ist „Uwe Wallisch - Der Frauenversteher“, 20:00

Offenbach

Theater t-raum, Mitten ins Herz, 20:00

Reichelsheim

Bistro Cockpit, Poetry im Cockpit #37, 19:30

Wetzlar

Stadthalle WZ, Der Nussknacker Russisches Klassiches Staatsballett, 19:00

GAY Frankfurt

Circus, Night Queens, 20:00 Luckys, Karaoke, 20:00 Orange Peel, Party like it's 1999, 23:00

MUSIK Bad Homburg

KUZ Englische Kirche, Kiwanis, 17:00

Bad Nauheim

Trinkkuranlage, Dennis Wittberg Duo „Weihnachten macht Spaß“, 15:30

Butzbach

Wendelinskapelle, Bläserkonzert, 17:00

Darmstadt

Centralstation, Blasorchester des TSV Braunshardt, 16:00, One Take Toni, 18:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Daniel Müller-Schott, 20:00, Ensemble Modern, 20:00 Das Bett, Guru Guru, 20:30 Dr.Hoch's Konservatorium, hr-Bigband, 20:00 Gallus Theater, Laurie Reviol & Jim Schar, 20:00 Jahrhunderthalle, Manowar, 20:30 Jazzkeller, Weihnachten zwischen New York, Kuba und Frankfurt, 21:00 Jazzlokal Mampf, Robert Kaiser Barrelhouse Blues, 20:30 Mousonturm, Sookee, 22:00 Romanfabrik, Daniel Schläppi & Marc Copland, 20:00 Spritzehaus, Pfund, 21:00 Zoom, Okta Logue, 20:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Shebeen Connection, 20:30

Gießen

Hessenhalle, MTV Headbanger`s Ball Tour 2017, 16:00 Jokus, Konzert: Soliloquy - Special guests: Shadowpainter, Colourful Grey, Florian Faber, 19:00 ZiBB, Konzert: „Sorniza“, 19:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Friends of Birdland, 21:00

Langen

Alte Ölmühle, 4 to the bar, 20:30

Limburg

Stadthalle Limburg, Night Fever, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Sena Dersimi, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Who Killed Bruce Lee + support: Bastardo, 20:30

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Erk Gotti & Friends Shorty Release Party, 21:00 Bunte Katze, Musikerstammtisch, 20:00 Kleine Bühne, High Spirits, 21:30 Technodisco, Zahni Live, 21:00

PARTY Alsfeld

Stadthalle Alsfeld, FFH Hit Arena 90s mit Snap, 21:00

Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Party Alarm, 20:00

Butzbach

Busters Workshop, Back2...Busters Classics, 22:00

Batschkapp, Batschkapp XL - 1 Nacht, 10 Parties, 23:00 Brotfabrik, -50+ Disco, 21:00 Club Travolta, Big Pimpin'!, 23:00 Cooky's Club, Go Hard or Go Home, 23:00 Dough House, Retrogott & MC Rene, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Konfuzius Franz, Alte Schule Party, 21:00 Leonhard's, 7 - Party with a view, 22:00 Moon 13, We love Reggaeton XXL, 22:00 Nachtleben, Settka's Tanzclub Ü30, 21:00 Ponyhof, Die nächste Party aller Zeiten, 23:00 Silbergold, Time 2 Jack, 0:00 Südbahnhof Musik-Lokal, 30 Plus Party, 21:00 Velvet Club, Bad Girls, 22:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Hanau

Culture Club, Black Night Disco Party, 22:00 Orangerie, Malle fertig los! Party, 19:00

Gießen

Marburg

Bürgerhaus Ortenberg, Grand Jazz Night, 19:00

Till Dawn, Techno Beat Addiction, 22:00

Rodgau

Offenbach

Maximal-Kulturinitiative, poco piu, 19:00

Johannisberg, Bergweihnacht, 13:00 Tourist Information, Erlebnisführung: Serschande Heinrich, 14:00

Büdingen

Altstadt Büdingen, Büdinger Weihnachtszauber, 13:00

Frankfurt

Frohmarkt, Frohmarkt Eröffnung, 12:00 Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45

10. Sonntag

BÜHNE Bad Nauheim

Theater am Park, „Jawoll, meine Herr`n!“ - Ein Heinz Rühmann Abend mit Michael Westphal, 18:00

Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, Dinner for one - Wie alles begann, 18:00

private

Frankfurt

Ortenberg

Neu Isenburg

SONSTIGE Bad Nauheim

Centralstation, Fifty/Fifty - Die Party für best ager, 20:30, Very best of - 90s & today, 22:00

Bürgerhaus Zeppelinheim, Chanson Tête-à-Tête, 20:00

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“ /+ zusätzl. um 15 Uhr, 10:30

Black Inn, Das ist „Electronic Body Music“, 22:00

Darmstadt

Admiral Music Lounge, 7 Years Admiral, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:00 Monkeys, Samstagnacht im Monkeys, 22:00 Scarabée, Rock of Ages - Rock bis Metal, 22:00

Nidda

Ranstadt

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt

Gießen

Kongresshalle, Adventsnachmittag, 14:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00

Neu Isenburg

Haus zum Löwen, Weihnachtsmarkt, 15:00

Weilburg

Innenstadt Weilburg, Traditioneller Weihnachtsmarkt, 11:00

Wetzlar

Solarpark, Flohmarkt, 8:00

VORTRAG Frankfurt

Mousonturm, Klaus Walter - Körperpolitik und Gender Trouble im aktuellen R&B und Hip Hop, 18:00, Streitgespräch Sookee vs. Celo, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Führung durch das Schauspielhaus, 18:00

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Richard der Dritte, 19:00 Die Komödie, Hexenschuss oder Der Bandscheiben-Vorfall, 18:00 Die KÄS, Don Clarke - Sex und Sechzig, 18:00 Die Schmiere, Pink up my Christmas, 19:00 Frankfurt Lab, Who Moves?!, 19:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 18:00 Galli Theater, Die Weihnachtsgeschichte, 16:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Alchemist, 18:00 Neues Theater Höchst, Pause & Alich - Weihnachten mit Fritz & Hermann, 19:00 Oper, Werther, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Husbands and Wives, 18:00, Grounded, 20:00 Stalburg Theater, Hartmut Volle & Almut Schwab - Und leise pieselt das Reh, 11:30, Pit Knorr und die eiligen drei Könige - Erna der Baum nadelt, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 18:00 Theater Willy Praml, Novalis - Hymnen an die Nacht, 20:00 theaterperipherie im Titania, KameLions + Supergrrrls, 17:00

Friedberg

Theater Altes Hallenbad, Jo van Nelsen: Die Hesselbachs, 18:00

Gießen

Stadttheater, Gurkes Glück - Familienstück von Carolin Jelden / + zusätzl. um 15 Uhr, 11:00

KJK Sandgasse, Kopfüber in die Nacht, 21:00

JAZZ

WORLD

HEAVY

5.12. | 19.30 Uhr

5.12. | 20 Uhr

6.12. | 20 Uhr

REBEKKA BAKKEN

GOGOL BORDELLO

FIVE FINGER DEATH PUNCH & IN FLAMES

Centralstation, Darmstadt

Schlachthof, Wiesbaden

Festhalle, Frankfurt

›› VVK: 30, AK: 36 € Infos & Tickets: (0180) 57 00 733, www.schlachthof-wiesbaden.de

›› VVK: 64,15 € Infos & Tickets: (01805) 36 01 240, www.festhalle.de

Sie gilt als eine der aufregendsten Stimmen Europas: 1970 in Oslo geboren, wanderte Rebekka Bakken auf drei Alben durch die unterschiedlichsten Stile, bis sie sich in Trio-Besetzung selbst fand. In Darmstadt stellt sie ihr vorweihnachtliches Programm „December Nights“ vor. VVK: 26,90 € ›› Infos & Tickets: (06151) 366 88 99, centralstation-darmstadt.de

Der ukrainische Schauspieler, Sänger und Gitarrist Eugene Hütz nennt sich selbst einen „Gypsy-Punk“ und macht mit seiner neunköpfigen Band eine tanzbare Mischung aus Balkan-Beats, Samba, Rap, Flamenco und Reggae. Support: Lucky Chops.

Zwei Metal-Größen in der Festhalle: In Flames aus Schweden (Foto) und die aus Las Vegas stammenden Five Finger Death Punch gehen auf vorweihnachtliche Doppel-Headline-Tournee und lassen auch unsere „Gud Stubb“ erbeben.

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 83

83

23.11.17 16:54


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› The Keller Theatre, Nunsense by Dan Goggin, 19:30 Tinko, Weihnachtsgeschichte, 16:00 Stadttheater (Foyer), vorgestellt Ariadne auf Naxos - Oper von Richard Strauss, 19:30 taT-Studiobühne, Himmel und Hände - Kinderstück von Carsten Brandau, 11:00gastspiel - Ansichten eines Clowns, 20:00

Karben

Hanau

Mainz

REWE/Rossmann, Flohmarkt, 8:00

Marburg

Bad Homburg

Culture Club, Nicolai Friedrich - Verzaubert, 20:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, Winterzauber Varieté, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 19:00

Lich

Kath. Gemeindehaus Lich, Die kleine Kneipe - Weihnachten ante Portas, 15:30

Marburg

Bürgerhaus Marbach, Kimugi Theater: Hänsel und Gretel, 15:00 Waggonhalle, „Junge Bühne Gießen“ zeigt „Fragile - Fragilidad“, 19:30

GAY Frankfurt

Circus, Night Queens, 20:00

MUSIK Bad Nauheim

Haus der Musik, Adventsmatinee der Klavierklassen, 11:00 St. Bonifatius Kirche, Konzert: Meine Seele erhebt den Herrn, 16:00 Trinkkuranlage, Engelrausch, 15:30

Darmstadt

Centralstation, Sarah Lesch, 19:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Frankfurter Opern- und Museumsorchester, 11:00, Weihnachten für Jung und Alt - Lieder und Geschichten, 16:00, Annettes Daschsalon, 17:00, Weihnachts-Chorkonzert, 19:00 Brotfabrik, Hundreds, 20:00 Das Bett, The Godfathers, 20:30 Holzhausenschlößchen, Martin Stadtfeld, 17:00 Jahrhunderthalle, Marteria, 20:00 Jazzkeller, Weihnachten zwischen New York, Kuba und Frankfurt, 21:00 Jazzlokal Mampf, Graffiti, 20:30 Mousonturm, Weller - My definition is this…, 17:00, Wiley & AJ Tracey, 21:00 Nachtleben, Clan of Xymox, 19:00 Oper, 4. Museumskonzert, 11:00, Werther, 19:30

Gießen

Irish Pub, Corner Boys, 19:00 Kongresshalle, Ray Wilson & Band: Genesis Classic, 19:00

St. Michaeliskirche Klein-Karben, Regenbogenchor: Deutsche und internationale Weihnachtslieder, 17:30

Langen

Neue Stadthalle Langen, Adventsmatinee, 11:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Maybebop, 19:00 Frankfurter Hof Mainz, Thomas Borchert - Beflügelte Weihnachten, 20:00 Kulturladen KFZ, SPUNK: „Willi Winters Weihnachtszeit“ - zum letzten Mal im KFZ!, 15:00 Waggonhalle, Martin Pfeiffer: Alle meine Weihnachtslieder - Konzert für und mit Kindern, 15:00

Rüsselsheim

Das Rind, Christian Niederer's Plan, 19:00

Weilburg

Schloss Weilburg, Weihnachtsoratorium, 16:00

Wetzlar

Ernst-Leitz-Saal, FJARILL: Stilla Tyd, 19:00 Stadthalle WZ, DAS Weihnachtskonzert: Dirk Daniels and Friends, 17:30

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Orange Peel, Salsocial, 20:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

SONSTIGE Bad Nauheim

Badehaus 5 Sprudelhof, Tango Argentino Einführung (Tango 1), 17:00 Johannisberg, Bergweihnacht, 13:00 Tourist Information, Stadtführung Bad Nauheim, 14:00

Büdingen

Altstadt Büdingen, Büdinger Weihnachtszauber, 11:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00 Mathematikum, Führung durch die Sonderausstellung „Wurzeln der Mathematik“, 14:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00

Neu Isenburg

Haus zum Löwen, Weihnachtsmarkt, 15:00

Nidda

Bürgerhaus Bad Salzhausen, Tanztee mit Otmar Böhm, 15:00 Kurpark Bad Salzhausen, Weihnachtsmarkt, 11:00

Weilburg

Innenstadt Weilburg, Traditioneller Weihnachtsmarkt, 11:00

Wetzlar

VORTRAG Sinclair-Haus, Führung am Sonntag, 11:15

Frankfurt

MUSIK Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Vivaldi - Vier Jahreszeiten, 20:00, Frankfurter Opern- und Museumsorchester, 20:00 Jahrhunderthalle, Royal Christmas Gala, 20:00 Mousonturm, Schlippenbach Trio, 20:00, Der Geheime Salon, 20:30 Oper, 4. Museumskonzert, 20:00 Zoom, Steve'n'Seagulls, 21:00

PARTY Frankfurt

Velvet Club, What up Monday, 22:00

Gießen

Mousonturm, Tricia Rose - (Hyper) Masculinity and Blackness in U.S. Hip-Hop, 18:30

Irish Pub, Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:00

Hanau

Kulturladen KFZ, 40 Jahre Schwule Theke, 20:00

MainGenussLaden Hanau, Der Bote des Jüngsten Gerichts, 15:30

11. Montag

BÜHNE Bad Nauheim

Theater am Park, „Kommer nitt so!“ - Das neue Programm von Begge Peder, 19:30

Dreieich

Bürgerhaus Sprendlingen, Eckart von Hirschhausen - Endlich!, 20:00

Frankfurt

Batschkapp, 10, Freunde Jahresrückblick, 19:00 Die Katakombe, Der Sandmann, 19:00 Frankfurt Lab, Who Moves?!, 19:30 Oper, Intermezzo - Oper am Mittag, 12:30 Schauspiel Frankfurt, Das siebte Kreuz, 19:30, Das Ministerium der verlorenen Züge, 20:00, Der Bürger-Capitain, 20:00 Stalburg Theater, Pit Knorr und die eiligen drei Könige - Erna der Baum nadelt, 20:00

Marburg Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, „after work & all together“ Jeder ist anders!, 18:00

SONSTIGE Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Basement Poetry, 20:00

Marburg

Waggonhalle, Die Abenteuer des Prinzen Achmed, 20:00

Wetzlar

Stadthalle WZ, Adventsfeier für Senioren, 14:00

VORTRAG Darmstadt

Centralstation, Jan Weiler - Und ewig schläft das Pubertier, 20:00

Frankfurt

Evangelische Akademie Frankfurt, Podiumsdiskussion - Die Zukunft des Buchmarktes, 19:00

12. Dienstag

Hanau

Culture Club, Nicolai Friedrich - Verzaubert, 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Madame Bovary, 19:30

Offenbach

Capitol Offenbach, Ein Fall für Miss Marple - Ein Mord wird angekündigt, 19:30

BÜHNE Darmstadt

Centralstation, Badesalz - Dö Chefs!, 20:00

Dreieich

Bürgerhaus Sprendlingen, Eckart von Hirschhausen - Endlich!, 20:00

Frankfurt

Die KÄS, Michael Quast und Philipp Mosetter - Grimms Märchen. Eine Warnung, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Neues Theater Höchst, Pit Knorr und die eiligen drei Könige - Erna der Baum nadelt, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Tintenherz, 12:30 Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30

Marburg

Waggonhalle, Das 14. Marburger Rudelsingen, 19:30

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

Friedrichsdorf

Garniers Keller, Allerhand!, 20:00

Hanau

Culture Club, Nicolai Friedrich - Verzaubert, 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Karlsson vom Dach, 17:00

Wetzlar

Michel Hotel, DinnerKrimi: „Requiem für Onkel Knut“, 19:30

MUSIK Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Abschlusskonzert, 20:00 Batschkapp, Dame, 19:00 Brotfabrik, Mrs. Greenbird, 20:00 Jahrhunderthalle, Status Quo, 20:00 Jazzkeller, Junge Szene Rhein/Main Next Generation Jazz Profis, 21:00 Jazzlokal Mampf, Five Pieces, 20:30 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session, 20:30

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Treffpunkt Jazz, 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Bratja Ponomarenko, 20:00

PARTY Frankfurt

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00

Gießen

Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Giessen, 22:00

SONSTIGE Bad Homburg

Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00

Bad Nauheim

Sternwarte auf dem Johannisberg, Führung und Vortrag auf der Sternwarte, 20:00 Tourist Information, Kaffeeköstlichkeiten in Bad Nauheim, 15:30, Rundgang mit dem Nachtwächtergehilfen, 19:00

Darmstadt

Centralstation, Pfläumchensegen, 18:00

VORTRAG Frankfurt

Holzhausenschlößchen, Adventslesung mit Chris Holz, 16:00

Gießen

Kongresshalle, KrimiFestival: Lesung mit Christian Redl, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Ein Rezept gegen unzeitgemäße Armut?, 19:00

Wetzlar

Phantastische Bibliothek, Die Odyssee - Eine literarische Reise mit Prof. Peter von Möllendorff, 19:30

13. Mittwoch

BÜHNE Dreieich

Bürgerhaus Sprendlingen, Eckart von Hirschhausen - Endlich!, 20:00

Frankfurt

Die Katakombe, Aus dem Leben eines Taugenichts, 19:00 Die KÄS, Maddin Schneider - Meister Maddin, 20:00 Die Schmiere, Frankfurter Klasse Die Reise des Goldfisch, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Gallus Theater, Malte Anders - Galakto-logisch!, 10:00 Internationales Theater, 8 Femmes, 20:00 Jahrhunderthalle, Maxis Comedy Mix am Mittwoch, 20:00 Neues Theater Höchst, 1. Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett - Judas hätte sich erhängt, 20:00 Oper, Werther, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Tintenherz, 9:00, Das siebte Kreuz, 19:30, Hus-

LOSOUL AKA PETER KREMEIER Tanzhaus West, Frankfurt

ELECTRO 7.12. | 21 Uhr

84

Peter Kremeiers alias Losouls Auftritte entwickeln ein Eigenleben. Seine elektronische und clubaffine Musik trifft auf die Gitarre des Kosmopoliten Max Clouth und auf das lässige Bassspiel von Franzi Aller, die wie Losoul die Roughness von HipHop, aber auch die rastlose Sensibilität unkonventioneller Improvisation in sich hat. ›› AK: 12/erm 6 € www.tanzhaus-west.de

SHOW

SONGWRITER

7.12. | 19.30 Uhr

8.12. | 20 Uhr

OPEN STAGE CHRISTMAS SPECIAL

TIM NEUHAUS

Derag Livinghotel, Frankfurt

Brotfabrik, Frankfurt

›› Infos & Tickets: res.fra@derag.de

›› VVK: 14, AK: 18 € Infos & Tickets: (0180) 50 40 300, www.brotfabrik.info

Es weihnachtet sehr im Living Room in Sachsenhausen. Diesen Monat wartet die Bühne mit weihnachtlichen Beiträgen unter Schneekanonengewitter sowie einem festlichen Menü auf. Außerdem dürfen sich die Künstler*innen auf spektakuläre Preise freuen. Wie gewohnt führt Gastgeber Fabrizio Levita durch das Programm und performt selbst.

Erst Drummer bei der Blue Man Group und der Liveband von Clueso, begann Tim Neuhaus seine eigene Singer-SongwriterKarriere 2005 mit seinem Albumdebüt. Sein aktuelles Werk „Pose I+II“ stellt der Hagener nun in der Brotfabrik vor.

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 84

23.11.17 16:54


›› FRIZZ VERANSTALTER SHOOTER PROMOTIONS GMBH PRÄSENTIERT

DIE SCHMIERE Satire & Kabarett seit 1950

Fr., 1. 12., 20h: Reform mich, Baby! ... Sa., 2. 12., 20h: Der Teufel sitzt im Abteil So., 3. 12., 19h: Gastspiel: Katalyn Bohn Mo. 4.12. & Di. 5.12.: 20h: Gastspiel: Magic Monday Mi., 6. 12., 20h: Happy End mit Flaschenpfand ... Do., 7. 12., 20h: Wählen Sie sich glücklich! .... Fr., 8. 12., 20h: LateNight um Acht Sa., 9. 12., 20h: Der Teufel sitzt im Abteil So., 10. 12., 19h: Gastspiel: Pink up my Christmas Mi., 13. 12., 20h: Gastspiel: Frankfurter Klasse Do., 14. 12., 20h: Happy End mit Flaschenpfand ... Fr., 15. 12., 20h: Wählen Sie sich glücklich! .... Sa., 16. 12., 19h: Der Teufel sitzt im Abteil So., 17. 12., 19h: Gastspiel: Pink up my Christmas Mi., 20. 12., 20h: Wählen Sie sich glücklich! .... Do., 21. 12., 20h: Happy End mit Flaschenpfand ... Fr., 22. 12., 20h: LateNight um Acht Sa., 23. 12., 19h: Der Teufel sitzt im Abteil Di. 26.12. & Mi. 27.12.: Reform mich, Baby! Do., 28. 12., 20h: Der Teufel sitzt im Abteil Fr., 29. 12., 20h: Happy End mit Flaschenpfand Sa., 30. 12., 20h: Wählen Sie sich glücklich! So., 31. 12., 18 & 21 h: Latenight Silvester

www.die-schmiere.de

29.06.2018 FRANKFURT

JOE PERRY · ALICE COOPER · JOHNNY DEPP

SPECIAL GUEST: KEN HENSLEY 12.12.2017 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

11.01.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

13.02.2018 FRANKFURT ALTE OPER

JAHRHUNDERTHALLE

14.12.2017 FRANKFURT ALTE OPER

22.01.18 FRANKFURT BATSCHKAPP

28.02.2018 FRANKFURT ALTE OPER

40 JAHRE SJUBILÄUM KONZERT!

08.03.2018 FRANKFURT ALTE OPER

10.03.2018 OFFENBACH STADTHALLE

echoes

Barefoot To The Moon AN ACOUSTIC TRIBUTE TO PINK FLOYD

10.03.2018 FRANKFURT ALTE OPER

www.facebook.com/dieschmiere

12.03.2018 FRANKFURT ALTE OPER

SOLO-TOURNEE

WERNER SCHMIDBAUER

BEI MIR 13.03.2018 FRANKFURT ALTE OPER

20.03.2018 FRANKFURT ALTE OPER

2017/2018

27.03.2018 FRANKFURT ALTE OPER

27.03.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

JOE SATRIANI JOHN PETRUCCI & ULI JOHN ROTH

27.03.2018 OFFENBACH STADTHALLE

30.03.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

Tour 2018 ALBERT Songbook HAMMOND

05.12. Rebekka Bakken (Staatstheater Darmstadt) 08.12. Jake Isaac 10.12. Sarah Lesch 11.12. Jan Weiler 15.12. Die Legende Lebt 21.12. STOPPOK solo feat. Tess Wiley 22.12. The Disco Boys 12.01. Pussy Riot Theatre 18.01. Vocaldente 19.01. Omer Klein Trio (www.dazz-festival.de)

21.01. Cristina Branco Quartet 24.01. FREDDA 04.02. Die Magier 14.02. Willy Nachdenklich 15.02. We Invented Paris 18.02. Michael Fitz 20.02. Nicole Jäger 14.03. Elif 19.03. Anthony Strong 28.03. Egopusher 10.04. Bilderbuch 12.04. Pippo Pollina 26.04. Das Lumpenpack

12.04.2018 FRANKFURT ALTE OPER

13.04.18 FFM JAHRHUNDERTHALLE 20.10.18 0F STADTHALLE O1.12.18 NIEDERNH. RHEIN-MAIN-THEAT.

special guest

26.05.18 WIESBADEN BRITA ARENA

27.05.2018 FRANKFURT BATSCHKAPP W W W. K AYA .T V T I C K E TS W W W. E V E N T I M . D E

DIE HITS, SEINE MUSIK, DIE STIMME

AN DY RÜ H L

& BIG BAND OT TI BAUER

07.06.2018 FRANKFURT FESTHALLE

Ina & Band

CENTRALSTATION/IM CARREE/DARMSTADT TICKETS & INFOS: WWW.CENTRALSTATION–DARMSTADT.DE HOTLINE: 06151 7806–999 FACEBOOK.COM/CENTRALSTATIONDARMSTADT

Müller …singt Draußen 04.08.2018 HANAU AMPHITHEATER

21.09.2018 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE Weitere Konzerte im Amphitheater Hanau 05.08. SÜDEN Schmidtbauer · Pollina · Kälberer 10.08. ABBA-Night - The Tribute Concert 11.08. Michael Patrick Kelly 18.08. AIDA Oper von Giuseppe Verdi 26.08. Herbert Pixner Projekt 14.+15.09. Dieter Thomas Kuhn

FRANKFURT-TICKET.DE & 069 - 1340 400 | ADTICKET.DE & 069 - 407 662 580


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› bands and Wives, 20:00, Das Ministerium der verlorenen Züge, 20:00 Stalburg Theater, Captain's Dinner, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 theaterperipherie im Titania, Ellbogen, 19:30

Dreikönigskeller, Vinyl Kneipe, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

Gießen

Kulturladen KFZ, tanzbar mit DJ Nana, 19:00

Hanau

Bad Nauheim

Best Western Hotel Steinsgarten, Das Comedy-Dinner „LeckerLachen“, 19:30 Culture Club, Peter Moreno - BauchComedy, 20:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, Andy Ost - Ende Gelände!, 20:00

Hofheim

Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Frühstück für Jung und Alt, 9:30, Repair-Café, 10:00 Altes Rathaus, Sing mit! Volksliedersingen für alle!, 15:30

Die Schmiere, Happy End mit Flaschenpfand - Reich werden für Einsteiger, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Internationales Theater, 8 Femmes, 20:00 Neues Theater Höchst, Rosemie Sonst nix..., 20:00 Oper, Così fan tutte, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Woyzeck, 19:30, Erste letzte Menschen, 19:30, Das hässliche Universum, 20:00 Stalburg Theater, Arsen und Spitzenhäubchen, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 theaterperipherie im Titania, Mohammad Salamat, 19:30

Frankfurt

Gießen

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

Marburg

SONSTIGE

Kronberg

Kronberger Lichtspiele, Bernd Gieseking - Ab dafür!, 20:00

Frankfurt, Kennenlernen in Frankfurt mal ganz anders - Socialmatch (Altersgruppe 30-45 Jahre), 20:00 Museum für Moderne Kunst, MMK Sunset, 18:00 Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45

Marburg

Gießen

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 20:00

Waggonhalle, Sachsendiva Katrin Troendle und Jan Mareck am Piano: „Wenn das Christkind zweimal klingelt“, 20:00

Offenbach

Theater t-raum, Der kleine Prinz, 20:00

MUSIK Darmstadt

Centralstation, The Pianamas, 18:00, Magic Miles, 19:00

Frankfurt

Die Fabrik, Classic Affairs, 20:00 Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Babelsprech.International feat. WortKlang, 20:00 Holzhausenschlößchen, Konzert mit den Preisträgern der Viola-Stiftung Walter Witte, 19:30 Jazzlokal Mampf, Devilish DoubleDylans, 20:30 Kulturhalle Rödermark, A musical Christmas, 19:30 Ponyhof, Mia Aegerter, 20:30

Langen

Neue Stadthalle Langen, Adventskonzert der Musikschule, 18:30

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Pasion de Buena Vista, 20:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Strange Cages, 21:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, kostenloser Tanzkurs, 20:00

Frankfurt

Best Western Hotel Steinsgarten, Das Comedy-Dinner „LeckerLachen“, 19:30 taT-Studiobühne, Eine Sommernacht, 20:00

Hattersheim

Irish Pub, Cocktailwürfeln, 21:00

Der Posthofkeller, Andy Ost - Ende Gelände!, 20:00

Marburg

Kronberg

Waggonhalle, Theater GegenStand Workshop: Open Space, 20:15

VORTRAG Büdingen

Willi Zinnkann Halle, Michael Quast: „Rund um Weihnachten“, 20:00

Gießen

Ulenspiegel, Lesung: Zwei Säcke und ein Engelchen, 20:00

14. Donnerstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Ein Bembel Lametta, 20:00

Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, Dinner for one - Wie alles begann, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, 19:30, Tape Face, 20:00 Die Katakombe, Aus dem Leben eines Taugenichts, 10:30, Aus dem Leben eines Taugenichts, 19:00 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die KÄS, Anny Hartmann - Schwamm drüber, 20:00

Kronberger Lichtspiele, Werner Reinke - O Du fröhliche, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Lars Reichow - Lust, 20:00

MUSIK Bad Nauheim

Dankeskirche, Adventskonzert: Festliche Bläsermusik, 19:00

Butzbach

Bürgerhaus Butzbach, Weihnachtskonzert der United States Air Force in Europe Band, 19:00

Darmstadt

Centralstation, Glühschoppe mit 2damenohnenamen, 18:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Klangwelten - Festival der Weltmusik, 20:00

Frankfurt

Brotfabrik, Pohlmann, 20:00 Das Bett, Die Sonne, 20:30 Die Fabrik, Fraudlabco feat. Andrey Shabashev, 20:00 Dreikönigskeller, Venerea, 20:00 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Jazzkeller, Tony Lakatos Quintett, 21:00 Jazzlokal Mampf, TOC, 20:30 Nachtleben, Annisokay, 19:30 Orange Peel, Swingin' Jazz Night, 20:30 Ponyhof, Schüchtern + Die Thrillerpfeifen, 20:30 Tanzhaus West, Lyrik & Musik, 20:30 The Cave, Lydia Lunch, 21:00 hr, hr4 Weihnachtskonzert, 19:30

Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00

Gießen

Irish Pub, Live Musik: Tobias Wessel, 21:00

Marburg

Kulturladen KFZ, The Hamburg Blues Band feat. Chris Farlowe, Maggie Bell & Krissy Matthews, 20:00

Offenbach

Irish Pub Bogside e.V., Helt Oncale, 20:30

Weilburg

Café Ententeich, Paddy Schmidt, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Club Travolta, It's my f****in' Birthday, 23:00 Silbergold, Play, 0:00

Gießen

Scarabée, Elektronische Klangprodukte - von House bis Techno, 23:00 Ritzis, Karaoke mit Stefan Huster, 20:00

Hanau

Culture Club, Go Classic Disco - After Work, 20:00

SONSTIGE Frankfurt

Batschkapp, Science Slam for female Researchers, 19:00 Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45

Gießen

Hessenhalle, „Die Kunst, Glück und Erfüllung zu finden“ - Seminar mit Christian Bischoff, 9:00

VORTRAG Bad Nauheim

Stadtbücherei, Vorlesestunde für 3-6 Jährige, 15:30

15. Freitag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Ein Bembel Lametta, 20:00

Bad Nauheim

Theater am Park, „FracheSe mich un Sie wisse Bescheid!“, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Makulatur, 20:00

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Richard der Dritte, 20:00 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die KÄS, Pätzold, Strohmeyer und Melis - die heiligen 3 Kölsch ein Schuss, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich!, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Waisen, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Galli Theater, Mein Mann - und tschüss!, 20:00 Gallus Theater, Delattre Dance Company, 20:00 Interkulturelle Bühne, Tötung auf Bestellung (Krimi-Komödie), 20:00 Internationales Theater, Christmas Flamenco-Show, 20:00 Kellertheater, Die 39 Stufen, 20:30 Mousonturm, It‘s not over until the fat lady sings, 20:00 Neues Theater Höchst, Tobias Mann - Das Beste aus 10 Jahren Tobias Mann, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Erste letzte Menschen, 19:30, Woyzeck, 19:30, Das hässliche Universum, 20:00 Stalburg Theater, Arsen und Spitzenhäubchen, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Die Thermomix-Kochshow, 20:00

Gießen

Best Western Hotel Steinsgarten, Das Comedy-Dinner „LeckerLachen“, 19:30 Kongresshalle, Moskauer Theater „BALAGAN“: Weihnachtliche Abenteuer im Reich der Puppen, 18:00 Stadttheater, Die Schmachtigallen landen einen Hit, 19:30 The Keller Theatre, Nunsense by Dan Goggin, 19:30 Pankratius-Kapelle, premiere Judas, 20:00, Schauspiel Premiere: JUDAS, 20:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Landeier Bauern suchen Frauen, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Lars Reichow - Lust, 20:00

Wetzlar

KulturStation, Pink up my christmas Malte Anders, 20:00 Stadthalle WZ, Gerd Dudenhöffer 30 Jahre Heinz Becker: DEJA VU, 20:00

MUSIK Bad Nauheim

Jugendstiltheater Conparc Hotel, hr-Bigband: Swinging Christmas, 20:00 Trinkkuranlage, Victor Plumettaz: Lieder und Chansons von Georg Kreisler, 19:30

Darmstadt

Centralstation, Gorilla Radio And The Animal Transmission, 18:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Till Brönner, 20:00 Brotfabrik, Hedwig and the angry Inch, 20:00 Das Bett, Forced to Mode, 21:00 Jazzlokal Mampf, Thilo Fitzner Boogiewoogie and Blues, 20:30 Nachtleben, Northern Lite, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Karaoke mit Pütti, 22:00 Spritzehaus, Die Quitschboys, 21:00 hr, hr4 Weihnachtskonzert, 19:30

Gießen

Irish Pub, LOGO - von BAP bis Westernhagen, 21:00 Jokus, Konzert: Alles von Ed, Core Blimey, Marspol, 20:00

Grünberg

Jazz-Club, Axel Schmitt Quartett, 20:30

Hanau

Jazzkeller Hanau, Supersonic Silver, 21:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Bald kecke, bald sentimentale Dreivierteltakte, 19:00

Marburg

Waggonhalle, Swinging Christmas, 20:00

Neu Isenburg

Jugendcafé, Mob! + Bazouka Groove Club + Red Veil, 20:00

Oberursel

Artcafe Macondo, Simplified, 20:00

Offenbach

Stadthalle Offenbach, Shadmehr Aghili & Aref, 21:00

Rodgau

Maximal-Kulturinitiative, Sue Ferrers & Steffen Huther, 19:00

Seligenstadt

Kirche St. Marien, Die Afro-Gospel-Voices, 20:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Modern Earl, 21:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Party Alarm, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Die Legende Lebt, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, Die 80er Party, 22:00 Club Travolta, Yeah!, 23:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Dreikönigskeller, Born in the 60s, 21:00 Gibson, Student Affairs, 23:00

KINDER HELFEN KINDERN Kulturzentrum Englische Kirche, Bad Homburg

KLASSIK 9.12. | 17 Uhr

86

„Serving Children of the World”. Unter diesem Motto findet ein Benefizkonzert, bei dem der Chor der Hölderlin-Schule mit Opernsängerin Friederike Meinel (Foto) und Pianistin Vera Weth zusammenkommt. Der Erlös kommt den Kindern der Lebenshilfe Bad Homburg zugute. ›› VVK: 15 €, Kinder 5€ Infos: www.bad-homburg.de

ROCK

KULTUR

10.12. | 20.30 Uhr

12.12. | 20 Uhr

THE GODFATHERS Das Bett, Frankfurt

1985 aus einer Londoner Postpunk-Band hervorgegangen, haben sich The Godfathers schnell als gehobene Pubrock-Gruppe einen Namen gemacht. Nach vermasseltem US-Durchbruch aufgelöst, formierte sich die Gruppe 2008 um Sänger Peter Coyne neu. ›› VVK: 17,50, AK 19 € Infos & Tickets: (069) 60 62 98 73, www.bett-club.de

EUROPA-KULTURTAGE DER EZB 2017 Alte Oper, Frankfurt

Erleben Sie zwei der besten Formationen der Escuela De Música Reina Sofía: Das Banco de España Arriaga Ensemble und das Kammerorchester Camerata Viesgo unter der Leitung von Paul Goodwin beim ABSCHLUSSKONZERT der EUROPA-KULTURTAGE. In ihrem Programm stellen die jungen Musikerinnen und Musiker Werke bedeutender spanischer (bzw. Spanien verbundener) Komponisten für verschiedenste Besetzungen vor. ›› Infos: www.ecb-culturaldays.eu

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 86

23.11.17 16:54


Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Moon 13, Ladies Night, 23:00 Orange Peel, Die grosse 80/90er Party, 22:00 Ponyhof, Ponyrodeo, 23:00 Silbergold, Franklub, 0:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Hard bock drauf, 23:00 Velvet Club, La Noche Colombana, 22:00 Zoom, 25 Years of Hip Hop and R&B from 1980 - 2005, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Supreme all night long - mit DJ Supreme, 22:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30 Monkeys, Studentennacht, 22:00 Scarabée, Rock & Metal Karaoke - DJ Underground, 22:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, After Work Glühweinabend, 19:00

Ranstadt

Black Inn, House of Rock, Metal & Alternative, 22:00

SONSTIGE Bad Nauheim

Sprudelhof, Bad Nauheimer Christkindlmarkt, 16:00

Frankfurt

Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45

Gießen

Hessenhalle, „Die Kunst, Glück und Erfüllung zu finden“ - Seminar mit Christian Bischoff, 9:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 15:00

Weilburg

Innenstadt Weilburg, Traditioneller Weihnachtsmarkt, 17:00

16. Samstag

BÜHNE Alsfeld

Hessenhalle, Paul Panzer, 20:00

Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Ein Bembel Lametta, 20:00

Bad Nauheim

Theater am Park, „Ein Italiener kommt selten allein!“ oder Amore in allen Lebenslagen, 20:00

Darmstadt

Centralstation, füenf - Bock drauf! ...in a Winterwonderland, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Makulatur, 18:00

Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, Dinner for one - Wie alles begann, 20:00

Frankfurt

Die Katakombe, Ansichten eines Clowns, 20:00 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Waisen, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Galli Theater, Die Weihnachtsgeschichte, 16:00, Mein Mann - und tschüss!, 20:00 Gallus Theater, Delattre Dance Company, 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Alchemist, 18:00 Interkulturelle Bühne, Tötung auf Bestellung (Krimi-Komödie), 20:00 Kellertheater, Die Nibelungen, 16:00, Die 39 Stufen, 20:30 LSKH Frankfurt, Drei Engel für Showgirls, 20:00 Mousonturm, It‘s not over until the fat lady sings, 20:00 Oper, Die sizilianische Vesper, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Das siebte Kreuz, 19:30, Das Ministerium der verlorenen Züge, 20:00, Invisible Hand, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theater Willy Praml, Jesus D'Amour, Geb. 0, 20:00 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 20:00 theaterperipherie im Titania, Ellbogen, 19:30

Gießen

Stadttheater, premiere - Ariadne auf Naxos - Oper von Richard Strauss, 19:30 The Keller Theatre, Nunsense by Dan Goggin, 19:30 Tinko, Weihnachtsgeschichte, 16:00 taT-Studiobühne, gastspiel - LahnDylan-Kreis: O come, all ye Faithful all along the Watchtower!, 20:00

Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Open Grounds, 19:30

Hattersheim

Der Posthofkeller, Winterzauber Varieté, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 20:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Eine Weihnachtsgeschichte, 16:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Marlene Jaschke, 20:00

Langen

Evangelisches Petrus-Gemeindehaus, Fröhliche Weihnachten, 17:00

Mainz

Mainz

Marburg

Marburg

Rheingoldhalle, Hagen Rether Liebe, 20:00 Theater im g-Werk, Theater GegenStand Premiere: Peter Pan /+zusätzl. um 18 Uhr, 15:00 Waggonhalle, „Die Aktöre“: Frau Holle und der Weihnachtsmann, 15:00

Wetzlar Offenbach

Theater t-raum, Mitten ins Herz, 20:00 KulturStation, So long, Leonard Cohen - Seine Songs, sein Leben - Gesungen und erzählt von Sven Görtz, 20:00

MUSIK Bad Nauheim

Badehaus 2 Sprudelhof, Weihnachtskonzert: St. Bonifatius meets cantus firmus, 19:30 Dankeskirche, Joh. Seb. Bach: Weihnachtsoratorium 1-3, 19:00 Jugendstiltheater Conparc Hotel, hr-Bigband: Swinging Christmas, 20:00 Trinkkuranlage, Konzertgebräu, 15:30

Darmstadt

Centralstation, Blasorchester des TSV Braunshardt, 16:00, Mattes, 18:00

Frankfurt

Brotfabrik, Hedwig and the angry Inch, 20:00 Das Bett, Die VirusMusikRadio Show, 20:30 Dreikönigskeller, The Bumblebees, 21:00 Internationales Theater, Halil Sezai & Yasar Kurt, 20:00 Jahrhunderthalle, Helmut Lotti, 20:00 Jazzkeller, Christmas Revisited feat. Johannes Enders, 21:00 Jazzlokal Mampf, Krautrock, 20:30 Lutherkirche, The Swinging Snowflakes, 19:00 Nachtleben, Revolte Tanzbein, 20:00 Neues Theater Höchst, Ulla Meinecke Band, 20:00 Orange Peel, Song Slam, 20:00 Romanfabrik, Moneypennies - Der Spion, der mich nicht liebte?, 20:00 Spritzehaus, Die Quitschboys, 21:00 Zoom, Das Paradies, 20:00 hr, hr4 Weihnachtskonzert, 14:30, hr4 Weihnachtskonzert, 19:30

Gießen

Irish Pub, Sophisticated Butcher Fingers, 21:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Eastside Ronny & The Blue Boogie Jammers, 21:00

Hofheim

Jazzkeller Hofheim, HYNE + Jëdeye (STEINWÜSTENNACHT), 20:30

Frankfurter Hof Mainz, Mighty Oaks, 20:00 Waggonhalle, Swinging Christmas, 20:00

Nidda

Nachtsalon MR, Waltraut tanzt / w Melokind, Ramirez Son, 23:00

Marburg

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Richard der Dritte, 19:00 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 18:00 Die KÄS, Lisa Eckhart & Sven Kemmler - Die Nymphe und der Finstere Förster, 18:00 Die Schmiere, Pink up my Christmas, 19:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 18:00 Galli Theater, Die Weihnachtsgeschichte, 16:00 Gallus Theater, Delattre Dance Company, 18:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Alchemist, 18:00 Internationales Theater, Florence Foster Jenkins, 18:00 Kellertheater, Die Nibelungen, 16:00 Mousonturm, It‘s not over until the fat lady sings, 18:00 Neues Theater Höchst, Tim Fischer Absolut, 19:00 Oper, Così fan tutte, 15:30 Schauspiel Frankfurt, Das Ministerium der verlorenen Züge, 20:00 Stalburg Theater, Thomas Gsella Achtung, hier spricht der Weihnachtsmann!, 11:30, Captain's Dinner, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 18:00 Theater Willy Praml, Jesus D'Amour, Geb. 0, 18:00

Weilburg

Theater Altes Hallenbad, Märchen Friederike Schreiber, 16:00

Ranstadt

Black Inn, Sonic Saturday Seduction, 22:00

Wetzlar

Technodisco, Move on Tour w/ George Perry, 22:00

SONSTIGE

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“ /+ zusätzl. um 15 Uhr, 10:30

Alsfeld

Neu Isenburg

Bad Nauheim

Treffpunkt, Dolf, 20:30

Rüsselsheim

Festung Rüsselsheim, Gismo Graf Trio & Martin Weiss, 20:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Jonas Monar, 19:00 Bunte Katze, Rockwerkstatt, 20:00 Kleine Bühne, The Oldies, 21:30 Stadthalle WZ, The 12 Tenors, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Party Alarm, 20:00

Butzbach

Busters Workshop, 90er Party, 22:00

Darmstadt

Centralstation, 29 up! - Die Party für alle ab 30, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, Ohrwürmer Hitmix 80er90er00er Party, 23:00 Club Travolta, Bounce!, 23:00 Cooky's Club, Go Hard or Go Home, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Moon 13, Feier-Tag, 22:00 Orange Peel, 1001 Gay Oriental Night, 23:00 Silbergold, Flashback, 0:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Hotel Digital, 23:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Ü30 Club Night, 21:00 Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:00 Monkeys, Samstagnacht im Monkeys, 22:00 Scarabée, Harvey´s Hide-Out - Rock bis Metal & Co., 22:00

Hanau

Culture Club, Hanauer Best of Party, 21:00 Orangerie, Pre Pre-X-Mas Party Clash of Reggae, Dancehall & Hip Hop, 19:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Let´s Dance - Lesben & Friends, 20:30

Hessenhalle, Antik & Trödelmarkt, 7:00 Sprudelhof, Bad Nauheimer Christkindlmarkt, 12:00

Biedenkopf

Schloss Biedenkopf, 2. Weihnachtsmarkt (Kunsthandwerksmarkt) am Schloss, 12:00

Frankfurt

Atelier Frankfurt, The Nightmarket, 15:00 Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45

Gießen

Hessenhalle, „Die Kunst, Glück und Erfüllung zu finden“ - Seminar mit Christian Bischoff, 9:00 Mathematikum, Führung durch die Sonderausstellung „Best of 15“, 15:00 Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00 Innenstadt Weilburg, Traditioneller Weihnachtsmarkt, 11:00

Wetzlar

Solarpark, Flohmarkt, 8:00

VORTRAG Gießen

Mathematikum, Kindervorlesung. Thema: Mathematik am Weihnachtsbaum, 11:00

17. Sonntag

BÜHNE Alsfeld

Stadthalle Alsfeld, Premiere: „Zwerg Nase“ von Wilhelm Hauff, 15:00

Bad Nauheim

Ev. Gemeindezentrum Wilhelmskirche, Jazz & Texte - Trau, schau, wem., 17:00 Theater am Park, „Aus der Hüfte, fertig, los!“ - Improvisations-Comedy mit Sascha Korf, 18:00

FOLK 12.12. | 20 Uhr

Gießen

Stadttheater, Gurkes Glück - Familienstück von Carolin Jelden / + zusätzl. um 15 Uhr, 11:00 Tinko, Weihnachtsgeschichte, 16:00 taT-Studiobühne, gastspiel - Ansichten eines Clowns, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 19:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Tod eines Handlungsreisenden, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, „Des Kaisers neue Kleider“ - Märchen, 16:00, Schlachtplatte „Die Endabrechnung“, 19:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Bernd Stelter - Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte!, 20:00 Rheingoldhalle, Urban Priol - Tilt!, 19:00

Marburg

Erwin-Piscator-Haus, Der Zauberer von Oz, 17:00 Kulturladen KFZ, Frederik Vahle und Beate Lambert: Lieder, Klänge und Geschichten zur Adventszeit, 15:00 Theater im g-Werk, Theater GegenStand Premiere: Peter Pan /+zusätzl. um 18 Uhr, 15:00

Ponyhof, Frankfurt

Die gebürtige Schweize-rin Mia Aegerter hat in ihrer Heimat bereits vier Mundart-Alben veröffentlicht, jetzt präsentiert die Singer-Songwriterin ihren Indie-Folk erstmals auf Hochdeutsch und stellt ihr Album „Nichts für Feiglinge“ im Ponyhof vor.

Brotfabrik, Frankfurt

›› VVK: 22, AK: 29 € Infos & Tickets: (0180) 50 40 300, www.brotfabrik.info

Friedberg

MIA AEGERTER

MRS. GREENBIRD Das Kölner Folkpop-Duo Mrs. Greenbird, bestehend aus Sängerin Sarah Nücken und Gitarrist Steffen Brückner, gewann 2012 die dritte Staffel der Castingshow „X-Factor“, veröffentlichte drei Alben und stellt nun neues Material in der Brotfabrik vor.

Frankfurt

LESUNG 12.12. | 20.30 Uhr

DIE TITANIC-CHRONIKLESUNG Club Voltaire, Frankfurt

Auf eine Lesung der besonderen Art kann man sich bei der großen TITANIC-Chronik freuen. Vom Millennium-Bug bis zu Trumps atomarem Erstschlag gegen Burundi, ob 11. September oder 17. März, die Tickersklaven der TITANIC-Website und die Redakteure Torsten Gaitzsch, Moritz Hürtgen, Fabian Lichter und Tim Wolff stellen ihre scharfen Zungen mal wieder unter Beweis. ›› VVK: 10 € (erm. 7€), www.club-voltaire.de

SONGWRITER

›› VVK: 13 € Infos & Tickets: (0180) 50 40 300, www.ponyhof-club.de

13.12. | 20.30 Uhr

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 87

87

23.11.17 16:54


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› Waggonhalle, Clowntheater Gina Ginella: „Taluli und der traurige Schneemann“, 15:00, Theater GegenStand: Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf. - Ein Kurt Tucholsky Abend, 20:00

MUSIK Bad Nauheim

Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Klezmerkonzert mit dem Trio Feigele, 16:00 Trinkkuranlage, Großer Konzertsaal, Kur-Salonorchester Bad Nauheim, 15:30

Darmstadt

Centralstation, Deutsche Philharmonie Merck, 11:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Vivaldi - Recomposed, 20:00 Batschkapp, Shantel & Bucovina Club Orkestra, 19:00 Brotfabrik, Hedwig and the angry Inch, 20:00 Gibson, Gibson loves Gospel, 16:00 Jazzkeller, The Matchbox Bluesband, 21:00 Jazzlokal Mampf, Nic Meier Group, 20:30 Johanniskirche, Quadro Nuevo, 15:00 hr, hr4 Weihnachtskonzert, 14:30

Gießen

Kongresshalle, Weihnachtskonzert mit dem Blasorchester Reiskirchen Benefizveranstaltung, 19:00 Vitos-Kapelle, „Weil Gott kommt“ Adventskonzert, 16:30

Nidda

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“ /+ zusätzl. um 15 Uhr, 10:30

Oberursel

Artcafe Macondo, Bruskers GuitarDuo, 11:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Nani Bregvadze, 19:00 Stadthalle Offenbach, Bushido, 20:30 Turnhalle des TV Bieber Offenbach, Adventliche Festmusik, 17:00

Rüsselsheim

Das Rind, Jazz Pistols, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Orange Peel, Salsocial, 20:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

SONSTIGE Alsfeld

Hessenhalle, Antik & Trödelmarkt, 8:00

Aßlar

REWE-Center, Flohmarkt, 8:00

Bad Nauheim

Badehaus 5 Sprudelhof, Tango Argentino Einführung (Tango 1), 17:00 Sprudelhof, Bad Nauheimer Christkindlmarkt, 11:00 Tourist Information, Stadtführung Bad Nauheim, 14:00 Yoga Satyaseva, Haus am Park, Candelight flow - Yogaworkshop, 17:00

Biedenkopf

Schloss Biedenkopf, 2. Weihnachtsmarkt (Kunsthandwerksmarkt) am Schloss, 11:00

Frankfurt

Atelier Frankfurt, The Nightmarket, 20:00 Primus Linie, Weihnachtissimo-Brunch, 10:00

Friedberg

Toom Baumarkt, Flohmarkt, 8:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanztee für Paare und Senioren, 15:00 Hessenhalle, „Die Kunst, Glück und Erfüllung zu finden“ - Seminar mit Christian Bischoff, 9:00, Reptilienbörse, 10:00 Mathematikum, Führung durch das Mathematikum, 15:00

Kronberg

Recepturkeller, Weihnachtlicher Rundgang auf dem Laternenweg, 18:00

Limburg

Innenstadt Limburg, Christkindlmarkt Limburg, 12:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00 Kulturladen KFZ, 276. Marburger Abend, 20:00

Weilburg

Innenstadt Weilburg, Traditioneller Weihnachtsmarkt, 11:00

VORTRAG Bad Homburg

Sinclair-Haus, Führung am Sonntag, 11:15

Frankfurt

Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Alle Jahre wieder, 17:00

Wetzlar

KulturStation, Literaturmorgen mit kleinem Frühstück, 11:00

18. 19. Montag

BÜHNE Bad Nauheim

Theater am Park, „Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!“, 19:30

Frankfurt

Neues Theater Höchst, Kabarett Leipziger Pfeffermühle - D saster, 20:00 Oper, Werther, 19:30 Orange Peel, Theaterduell Countdown! - Bis nur noch eine(r) auf der Bühne steht, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Tintenherz, 9:00, Erste letzte Menschen, 19:30, Richard III, 19:30, Verbrennungen, 20:00 Stalburg Theater, Die Wunderübung, 20:00

Gießen

taT-Studiobühne, Himmel und Hände - Kinderstück von Carsten Brandau, 10:00

MUSIK Bad Nauheim

St. Bonifatius Kirche, Weihnachtskonzert I der Ernst-Ludwig-Schule, 19:30

Frankfurt

Batschkapp, Lena, 18:00 Brotfabrik, Malky, 20:00 Die Fabrik, Peter Klohmann's Christmas Production - Gsus, 20:00 Dreikönigskeller, Outernational Space Jam, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Moni's Christmas-Jam, 21:00

PARTY Frankfurt

Velvet Club, What up Monday, 22:00

Gießen

Irish Pub, Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:00

VORTRAG Frankfurt

The English Theatre, Poetry Slam, 19:30

Dienstag

BÜHNE Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, Dinner for one - Wie alles begann, 20:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Hereingeschneit, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Die Schneekönigin, 17:00, Dirty Dancing, 19:30 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die KÄS, 3 Engel für Lena, 20:00 Frankfurt Lab, All in all, 19:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Neues Theater Höchst, Sabine Fischmann Michael Quast - Carmen à trois, 20:00 Oper, Marianne Crebassa & Alphonse Cemin, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Grounded, 19:30 Stalburg Theater, Rapunzel Report, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30

Rüsselsheim

Theater Rüsselsheim, Jan Garbarek Group feat. Trilok Gurtu, 20:00

PARTY Frankfurt

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00

Gießen

Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Gießen, 22:00

SONSTIGE Bad Homburg

Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00

Bad Nauheim

Sternwarte auf dem Johannisberg, Führung und Vortrag auf der Sternwarte, 20:00 Tourist Information, Rundgang mit dem Nachtwächtergehilfen, 19:00

Frankfurt

Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45 Roter Phönix /Salsa Conexion, Biodanza Weihnachtsveranstaltung, 19:45

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Morgen Findus, wird's was geben, 16:00

Wetzlar

Stadthalle WZ, IVUSHKA! - Die Russische Weihnachtsrevue, 19:00

MUSIK Bad Nauheim

Jugendstiltheater Conparc Hotel, Lioba Adventskonzert, 19:30

Frankfurt

Jazzkeller, Juliana Da Silva e Amigos Do Brasil, 21:00 Johanniskirche, Quadro Nuevo, 17:00 Nachtleben, Mambo Kurt, 20:00 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session, 20:30 Spritzehaus, Jam-Session, 21:00 Südbahnhof Musik-Lokal, hr-Bigband, 20:00

Mainz

Rheingoldhalle, Symphonic Rock Christmas, 20:00

Gießen

Jokus, Poetry Slam, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 20:00

Marburg

Waggonhalle, Theaterprojekt nordACT: Connected, 20:00

MUSIK Bad Nauheim

Mehrzweckhalle der Ernst-Ludwig-Schule, Weihnachtskonzert II der Ernst-Ludwig-Schule, 19:30 St. Bonifatius Kirche, Regenbogenchor: Deutsche und internationale Weihnachtslieder, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Manuel Kelber-Bender & Luise Schlingmann, 18:00, Beate Leisner, 19:00

Frankfurt

Batschkapp, 8. Frankfurter Rudelsingen, 18:30 Festhalle, Night of the Proms, 20:00 Jazzlokal Mampf, Esquinas de Nuez, 20:30 Zoom, X Ecutioners, 21:00

Marburg

Kulturladen KFZ, 104. Poetry Slam, 20:00 Waggonhalle, Theaterprojekt nordACT: Connected, 20:00

Neues Theater Höchst, Sabine Fischmann Michael Quast - Zu Dritt im Weißen Rössl, 20:00 Oper, Così fan tutte, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Richard III, 19:30, Erste letzte Menschen, 19:30, Weihnachtslieder-Auffrischungsseminar, 20:00 Stalburg Theater, Jahres-Nachgetrettert, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30

VORTRAG Frankfurt

AusstellungsHalle, Michael Opitz - Wolfgang Hilbig. Eine Biographie, 19:30

20. Mittwoch

BÜHNE Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Die Schneekönigin, 14:30, Die Schneekönigin, 17:00, Dirty Dancing, 19:30 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die KÄS, Ein Heinz Rühmann Abend mit Michael J. Westphal - Jawoll, meine Herr'n!, 20:00 Die Schmiere, Wählen Sie sich glücklich!, 20:00 Frankfurt Lab, All in all, 19:30

NO WAVE

KLASSIK

INDIE

14.12. | 21 Uhr

15.+16.12. | 20 Uhr

16.12. | 20 Uhr

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Intrumental-Ensemble Chantal und Efe Erdem, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Stoppok solo featuring Tess Wiley, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, kostenloser Tanzkurs, 20:00, Karaoke Party, 21:30

Frankfurt

Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Dreikönigskeller, Vinyl Kneipe, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:30

SONSTIGE Bad Nauheim

Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Mehrgenerationen-Kennenlerncafé, 14:30, Repair-Café, 15:00

Foto: Sauerwein

LYDIA LUNCH RETROVIRUS

NIGHT OF MUSIC: POP MEETS KLASSIK

MIGHTY OAKS

The Cave, Frankfurt

Kurhaus Wiesbaden

Frankfurter Hof, Mainz

›› VVK: 15 (+ Geb.), AK 18 € Infos & Tickets: www.adticket.de

›› VVK: 29 € - 89 € Infos & Tickets: www.wiesbaden-nightofmusic.de

Die Grand Dame des No-Wave gibt sich die Ehre: Lydia Lunch ist eine der faszinierendsten und eigenwilligsten Künstlerinnen aus der New Yorker Avantgarde Szene der 70er Jahre. Unangepasst, provokant und laut verhandelt sie in ihrer Musik die Abgründe des Jetzt.

88

Das Crossover Konzert „Pop meets Klassik“ bietet mit rund 150 Musikern – Sinfonieorchester, Rockband, Solisten und Chor – aus der Region einen unvergesslichen Abend und hat sich mittlerweile zu einem musikalischen und gesellschaftlichen Highlight entwickelt.

Aus Italien, Großbritannien und den USA stammen die Mitglieder des in Berlin wohnhaften Indie-Folk-Trios Mighty Oaks. Nach Soundtrack-Beiträgen, Musik fürs Theater und dem 2014-Debüt, stand 2017 nun das Album „Dreamers“ an. ›› VVK: 33,30 € Infos & Tickets: (0180) 55 700 70, www.frankfurter-hof-mainz.de

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 88

23.11.17 16:54


›› FRIZZ VERANSTALTER

Back to Paradise Meisterwerke des Expressionismus Emil Nolde: Blumengarten, Frau im weißen Kleid en face, 1908, Öl auf Leinwand, 63 x 78,5 cm, Sammlung Osthaus Museum Hagen, Courtesy of Osthaus Museum Hagen & Institut für Kulturaustausch, Tübingen. Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf, © Nolde Stiftung Seebüll – Ausschnitt

17. Dezember 2017 bis 08. April 2018 Eine Kooperation mit dem Aargauer Kunsthaus Aarau, dem Osthaus Museum Hagen und dem Institut für Kulturaustausch, Tübingen.

museumgeorgschaefer.de

23. - 25.02.18 FRANKFURT FRIZZ-MGS-BtP-95x85mm-4c-20171102.indd 1

02.11.17 14:12

Festhalle www.apassionata.com Ein Herz für

Tickethotline:

01806 – 73 33 33 20 Cent/Anruf aus dem Festnetz, max. 60 Cent/Anruf aus Mobilfunknetzen

CENTRAL MUSICAL COMPANY

Roman: Gaston Leroux

MUSIC BY: RIVERDANCE · LORD OF THE DANCE

DIRTY DANCING · MICHAEL JACKSON ·

U.V.M.

12.01. Frankfurt - Jahrhunderthalle -

Die Originalproduktion von A. Gerber und P. Wilhelm

20.02. Frankfurt - Jahrhunderthalle -

TANZ DER VAMPIRE · FROZEN · ROCKY · KÖNIG DER LÖWEN · FALCO

ELISABETH · DAS PHANTOM DER OPER · MAMMA MIA · CATS · ALADDIN · UVM.

27.01. Frankfurt

- Jahrhunderthalle -

27.02. Bad Homburg - Kurtheater -

03.03. Hanau

- Congress Park -

VVK: Hotline 01806-570 066* + an allen bekannten Vorverkaufsstellen und Theaterkassen + www.asa-event.de (*dt. Festnetz 0,20€/Anruf, Mobil 0,60€/Anruf)


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› Gießen

Irish Pub, Cocktailwürfeln, 21:00

21. Donnerstag

BÜHNE Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Badesalz Dö Chefs!, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Die Schneekönigin, 14:30, Die Schneekönigin, 17:00, Dirty Dancing, 19:30 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die KÄS, Frankfurter Klasse - Geh ma bitte nach Hause, 20:00 Die Schmiere, Happy End mit Flaschenpfand - reich werden für Einsteiger, 20:00 Frankfurt Lab, All in all, 19:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Kellertheater, Die Nibelungen, 16:00 Neues Theater Höchst, Sabine Fischmann Michael Quast - Die Fledermaus à trois, 20:00 Oper, Die Entführung aus dem Serail, 19:00 Orange Peel, Comedy Night Frankfurt, 18:40, Fits After Work Comedy, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Das siebte Kreuz, 19:00, Das Ministerium der verlorenen Züge, 19:30, Verbrennungen, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theater Willy Praml, Jesus D'Amour, Geb. 0, 20:00

Gießen

Stadttheater, Gurkes Glück - Familienstück von Carolin Jelden, 11:00, Ariadne auf Naxos - Oper von Richard Strauss, 19:30 taT-Studiobühne, wiederaufnahme Sonny Boys, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, „Die Schneekönigin“ - in russischer Sprache, 17:00

Marburg

Szenario im Cordes (ehem. „Auflauf“), Fast Forward Theatre: Impro-Salon, 20:00 Alter Behring-Gutshof, Fast Forward Theatre: Impro-Salon, 20:00 Waggonhalle, Compagnia Buffo: Die skurile Weihnachtsfeier mit Willi Lieverscheidt und Kascha B., 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, René Marik - ZeHage, 20:00

MUSIK Darmstadt

Centralstation, Glühschoppe mit DJ Red Needlewood, 18:00, Stoppok solo featuring Tess Wiley, 20:00

Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Thomas Blug's Rockananrchie, 20:00

Frankfurt

Festhalle, VIP - Night of the Proms, 18:00 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Jazzkeller, Dr.Soul & The Chain of Fool, 21:00 Jazzlokal Mampf, Sun Ship, 20:30 Ponyhof, Crizpanic + Acid, 20:30

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Poetry Slam Mainz, 20:00

22. Freitag

BÜHNE Bad Nauheim

Marburg

Badehaus 2 Sprudelhof, TAF-Weihnachtsgedöns: Wann fängt Weihnachten an?, 20:00

Offenbach

Bürgerhäuser Dreieich, Badesalz Dö Chefs!, 20:00

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtskonzert: Thomas Godoj, 20:00 Irish Pub Bogside e.V., Peacocks Feather, 20:30

Weilburg

Café Ententeich, Paddy Schmidt, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Dreieich

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Die Schneekönigin, 14:30, Die Schneekönigin, 17:0, 0, Dirty Dancing, 19:30 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die KÄS, Sybille Bullatschek - Weihnachtsprogramm, 20:00

Ein Buch, so wie die Stadt, in der wir leben:

Frankfurt

Club Travolta, Living Room!, 23:00 Dreikönigskeller, Vinyl Kneipe, 21:00 Ponyhof, Yeah!, 20:30 Silbergold, Play, 0:00

Stadtbücherei, Bücherstunde mit Mausi der Büchermaus, 15:30

Frankfurt

Primus Linie, Weihnachtissimo, 18:45

Gießen

Mathematikum, Jahreszeitenwechsel - Winter. Kinderführung durch die Sonderausstellung „Wurzeln der Mathematik“, 16:30

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 15:00 Kulturladen KFZ, Yalda-Nacht - Wintersonnenwende 2017, 20:00

VORTRAG Frankfurt

Schauspiel Frankfurt, Führung durch das Schauspielhaus, 18:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, Winterzauber Varieté, 20:00

Marburg

Erwin-Piscator-Haus, Der Zauberer von Oz, 17:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Irish Christmas Night, 20:00

Offenbach

Theater t-raum, Mitten ins Herz, 20:00

MUSIK Darmstadt

Centralstation, ImmerGrün, 18:00

Frankfurt

Das Bett, Folk Rocking Christmas, 20:00 Jahrhunderthalle, Music Sneak, 20:00

Gießen

Hessenhalle, Eisheilige Nacht 2017 - Subway to Sally, Mono Inc., Feuerschwanz, Mr. Hurley & die Pulveraffen, 19:00 Irish Pub, Stefan Keil & Una Flagmeier, 21:00 Jazzkeller Hanau, 2in Joy, 21:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, It's all Pink, 21:00

Admiral Music Lounge, Fantastic Holidays - Black, House & Mash Up Tunes, 21:00 Scarabée, Ritter Bronko - Techno, House, Elektro, 23:00

Bad Nauheim

Stadttheater, Ein Herbstmanöver Operette von Emmerich Kalman, 19:30 taT-Studiobühne, Alte Liebe - von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder, 20:00

Hanau

Gießen

SONSTIGE

Gießen

Oberursel

Artcafe Macondo, Catalina & Friends, 20:00

Gießen www.groessenwahn-verlag.de Die Schmiere, LateNight um Acht - Knüller, Kracher und ... Kranaten, 20:00 Galli Theater, Männerschlussverkauf, 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Alchemist, 18:00 Kellertheater, Die Nibelungen, 16:00, Die 39 Stufen, 20:30 Mousonturm, Offene Probe - Paula Rosolen, 19:00, Penny Arcade Longing Lasts Longer, 20:00 Oper, Così fan tutte, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Richard III, 19:30, Erste letzte Menschen, 19:30 Stalburg Theater, Captain's Dinner, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theater Willy Praml, Jesus D'Amour, Geb. 0, 20:00 Theatrallalla Frankfurt, Hessisch fer Aafänger, 20:00

Admiral Music Lounge, Fridays with RayG, 22:00 Monkeys, Studentennacht, 22:00 Scarabée, „Dead End“ - Metal in allen Facetten, 22:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Party Alarm, 20:00

Butzbach

Busters Workshop, School´s Out-Party, 22:00

Darmstadt

Centralstation, The Disco Boys, 22:00

Frankfurt

Club Travolta, Dope!, 23:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Dreikönigskeller, DJ Night, 21:00 Gibson, F**** L'Amour, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00, Africa Delay, 22:00 Moon 13, Ladies Night, 23:00

Nachtleben, The dead Kennys Party, 23:00 Orange Peel, Downtown Funk Dance Bash, 21:00 Ponyhof, Party up - Night of the Shots, 23:00 Silbergold, Rubato, 0:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Stil vor Talent Showcase, 23:00 Velvet Club, Schools out Winter Edition, 20:00 Zoom, DJ Kitsune & Friends, 23:00

Jahrhunderthalle, Bolschoi Staatsballett Belarus, 20:00 Kellertheater, Die 39 Stufen, 20:30 Oper, Il Trovatore, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Woyzeck, 19:30, Die Verwandlung, 20:00 Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theater Willy Praml, Jesus D'Amour, Geb. 0, 20:00

Gießen

Gießen

Admiral Music Lounge, Fridays with RayG, 22:00 Monkeys, Studentennacht, 22:00 Scarabée, „Dead End“ - Metal in allen Facetten, 22:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, After Work Glühweinabend, 19:00

Ranstadt

Black Inn, The Beat of the Night, 22:00

Wetzlar

Technodisco, Potpourri Chai - chaishop.com & friends w/ Atacama, Boom Shankar, Astronom, 22:00

SONSTIGE Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 15:00

VORTRAG Wetzlar

KulturStation, Michael Speckmann: „Händels Auferstehung“, 19:30

23. Samstag

BÜHNE Alsfeld

Stadthalle Alsfeld, „Zwerg Nase“ von Wilhelm Hauff, 15:00

Butzbach

Kino Butzbach, Lars Ruppel: „Heimatabend“, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Dirty Dancing, 14:30, Dirty Dancing, 19:30 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Galli Theater, Die Weihnachtsgeschichte, 16:00, Mann, stress mich nich'!, 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Alchemist, 18:00

Tinko, Weihnachtsgeschichte, 16:00

Marburg

Erwin-Piscator-Haus, Der Zauberer von Oz / + zusätzl.um 18 Uhr, 16:00 Theater im g-Werk, Theater GegenStand Premiere: Peter Pan /+zusätzl. um 18 Uhr, 15:00

MUSIK Darmstadt

Centralstation, Blasorchester des TSV Braunshardt, 16:00,Lisa Harres, 18:00

Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Fabian Anderhub Band, 20:00

Frankfurt

Batschkapp, Peter and the Test Tube Babies, 20:00 Jazzkeller, Oliver Leicht Quartett, 21:00 Jazzlokal Mampf, Swing Trio del Mar, 20:30

Limburg

Stadthalle Limburg, Johannes Kalpers „Das große Weihnachts-Wunschkonzert“, 18:00

Marburg

Szenario im Cordes (ehem. „Auflauf“), Sexophonics - Weihnachtsparty, 21:00

Nidda

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“ /+ zusätzl. um 15 Uhr, 10:30

Wetzlar

Carroll`s Pub Wetzlar, Drops of Gold, 21:00 Kleine Bühne, Cahty Kimble, 21:30

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Party Alarm, 20:00

Bad Nauheim

Die Scheune, Lange Nacht, 19:00

Butzbach

Busters Workshop, Homecoming-Party, 22:00

Darmstadt

Centralstation, Megahits - 80er 90er 00er & Charts, 22:00

Frankfurt

Club Travolta, Dope!, 23:00

BUSHIDO Stadthalle, Offenbach

„Black Friday“ heißt das aktuelle Nummer-Eins-Albums von Bushido, auf dem der 39-jährige Bonner mal wieder den bösen RapBuben gibt. Live vorstellen wird das der Wahl-Berliner mit Vorstrafenregister standesgemäß in Offenbach.

HIPHOP 17.12. | 20 Uhr

90

›› VVK: 42,77 € Infos & Tickets: (0180) 50 40 300, www.stadthalleoffenbach.de

WELTMUSIK

PARTY

17.12. | 15+19 Uhr

22.12. | 23 Uhr Foto: Andrej Dallmann

QUADRO NUEVO Johanniskirche, Frankfurt

Am 3. Advent geben Quadro Nuevo in Frankfurt gleich zwei ihrer Weihnachtskonzerte und präsentieren Erinnerungen an die eigene Kindheit: Draußen die Winterluft, drinnen der Kerzenduft. Bratäpfel schmoren im Ofen. Die Virtuosen bereichern die Vielfalt winterlicher Musik auch durch jiddische oder indianische Melodien, die den Geist der Erhellung und des Trostes tragen. ›› VVK: ab 21 €, Infos: www.freschekeller.de

BERLINER NÄCHTE PRES. STIL VOR TALENT SHOWCASE Tanzhaus West & Dora Brilliant, Frankfurt

Der Name des Formates ist Programm: Das von Oliver Koletzki gegründete Berliner Label Stil vor Talent mischt seit 2005 erfolgreich im elektronischen Musikzirkus mit. An den Decks der „Berliner Nacht“ stehen heute diverse Künstler*innen des Labels wie Nico Schwind, Klangkünstler, Teenage Mutant, Hidden Empire u.a. ›› AK: 15 €, Infos: www.tanzhaus-west.de

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 90

23.11.17 16:54


Cooky's Club, Go Hard or Go Home, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Ponyhof, Partysalat, 23:00 Silbergold, LowMoneyMusicLove, 0:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, 90er Party, 22:00 Irish Pub, Weihnachtskaraoke, 21:00 Monkeys, Samstagnacht im Monkeys, 22:00 Scarabée, Wild Hunt - Rock bis Metal, 22:00

Hanau

Culture Club, Black Night Disco Party, 22:00

Ranstadt

Black Inn, UnderPOP, 22:00

Wetzlar

Event Werkstatt, X-Mas Rock, 21:00

SONSTIGE Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00

Wetzlar

Solarpark, Flohmarkt, 8:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Admiral Black X-Mas, 22:00 Scarabée, Heiligabend: Rock`n Bells, 22:00

Hanau

Culture Club, Weihnachten unter Freunden, 22:00

Ranstadt

Black Inn, Inn X-mas - Die traditionelle Inn-Weihnachtsfeier, 22:00

BÜHNE Gießen

Tinko, Weihnachtsgeschichte, 16:00

Steinau

Theatrium, Der kleine König und sein Pferd Gerte, 15:00

MUSIK Bad Nauheim

Die Scheune, Weihnachtsparty, 21:00

Butzbach

Busters Workshop, X-Mas-Party, 22:00

Hofheim

Jazzkeller Hofheim, Weihnachtsdisco, 0:23

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Frankfurt

Batschkapp, Holy Ballroom, 23:00 Club Travolta, Holy Grail!, 23:00 Nachtleben, Tanztrieb, 0:00

25.12. | 20 Uhr

Die Scheune, Live Musik Voice, 20:00

Dautphetal

Bürgerhaus Buchenau, Sixpash, 19:30

Frankfurt

Jazzkeller, Feliz Natal !, 21:00 Zoom, Gastone & Friends, 21:00

Nidda

Bad Nauheim Frankfurt

Bunte Katze, David & the 3 Goliaths, 20:00

Tourist Information, Stadtführung Bad Nauheim, 14:00 Dreikönigskeller, Country Countdown, 21:00

Marburg

Hofgut Dagobertshausen, Weihnachtsmarkt, 12:00

VORTRAG Neu Isenburg

Haus der Vereine, Liesels Lieblingsgedichte, 10:00

Montag

BÜHNE Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Musik'n Kegeln - Das Christman Special, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Dirty Dancing, 19:30 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Galli Theater, Männerschlussverkauf, 20:00 Jahrhunderthalle, Grease, 20:00 Oper, Il Trovatore, 18:00 Schauspiel Frankfurt, Husbands and Wives, 17:00 Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00

Gießen

Stadttheater, Don Giovanni - Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, 19:30 taT-Studiobühne, gastspiel - LahnDylan-Kreis: O come, all ye Faithful all along the Watchtower!, 20:00

GAY Frankfurt

Le Panther, Delicious X-Mas Party, 23:00

POP-ROCK

Bad Nauheim

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Weihnachtliches Kurkonzert: „Duo Bravo“, 15:00

SONSTIGE

24. 25. Sonntag

Frankfurt

MUSIK

Wetzlar

PARTY Gießen

Admiral Music Lounge, Papi Choulo Latin & Black Music Vibes, 22:00 Irish Pub, Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:00 Monkeys, Studentennacht, 22:00

Darmstadt

Centralstation, Haroun's Fifty/Fifty Weihnachtsparty für Best Ager, 20:30

Frankfurt

Club Travolta, Kling, Glöckchen, Klingelingeling!, 23:00 Dreikönigskeller, DJ Night, 21:00 Gibson, Just #1, 23:00 Südbahnhof Musik-Lokal, 30 Plus Party, 21:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Move, 23:00 Velvet Club, What up Monday, 22:00

Marburg

Kulturladen KFZ, Jingle Beats, 23:00 Waggonhalle, Happy X-Mas Party - Die traditionelle Weihnachtsparty, 23:00

Ranstadt

Black Inn, Rockin`around the Christmas Tree, 22:00

Wetzlar

Technodisco, I love Techno w/ Sebastian Groth, Ochs & Klick, 22:00

26. Dienstag

BÜHNE

Alte Oper Frankfurt, Dirty Dancing, 14:30, Dirty Dancing, 19:30 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 16:00, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die Schmiere, Reform mich, Baby!, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 16:00, 20:00 Galli Theater, Eva & Lilith, 20:00 Jahrhunderthalle, Grease, 15:00, Grease, 20:00 Oper, Die Entführung aus dem Serail, 15:30 Schauspiel Frankfurt, Husbands and Wives, 15:30, Alle meine Söhne, 15:30 Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00

Gießen

Stadttheater, Gurkes Glück - Familienstück von Carolin Jelden / + zusätzl. um 18 Uhr, 15:00 taT-Studiobühne, Auftaucher - Tanzabend von Henrietta Horn, 20:00

Offenbach

Theater t-raum, Mitten ins Herz, 20:00

Rödermark

Kelterscheune, Kabbaratz - Ich find's so schön, wenn der Baum brennt, 20:00

MUSIK Frankfurt

Batschkapp, Rodgau Monotones, 19:00 Jazzkeller, Feliz Natal !, 21:00 Orange Peel, Blues/Soul/Funk Session, 20:30

Gießen

Irish Pub, TYFF, 21:00

Hofheim

Jazzkeller Hofheim, Blubbel-Abend mit den Beatles, 21:00

Ortenberg

Dorfgemeinschaftshaus Bleichenbach, Konzert: Blue Christmas, 20:00

Weilburg

Schloss Weilburg, Weihnachtskonzert, 18:00

PARTY Frankfurt

Club Travolta, Die Bescherung!, 23:00 Cooky's Club, Basement Beats, 23:00

Butzbach

Busters Workshop, Mixedmusic Reloaded-Party, 22:00

Hanau

Bad Nauheim

Jugendstiltheater Conparc Hotel, Schwanensee - Klassiches Russisches Ballett, 19:00 Theater am Park, „Wie war´s für Dich?“, 20:00

Culture Club, Harmony.fm 80s vs. 90s Party, 21:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:00

GASTONE & FAMIGLIA & FRIENDS #4

GREASE

ZOOM Club, Frankfurt

Es ist Zeit, die Petticoats und Röhrenjeans wieder aus dem Schrank zu holen, denn das Kultmusical „Grease“ kommt nach Frankfurt! 40 Jahre ist es her, dass der coole Danny und die süße Sandy sich auf der Mattscheibe in unsere Herzen tanzten. Wie könnte man das besser feiern als mit einer spektakulären Deutschlandtournee?

Giuseppe "Gastone” Porrello hat eine Stimme, die an Zigarren und Whiskey erinnert. Seine Songs beschreibt er als Spaghetti-Ska mit einer Soße aus Weltmusik. Mit über 11 Jahren Bandkarriere hat Gastone & Famiglia über 600 Konzerte bestritten. Eine internationale Besetzung mit einzigartigem Sound. ›› VVK: 12 €, AK: 15 € www.gastone-famiglia.com

Monkeys, Affenkammer - Dienstagnacht in Gießen, 22:00

Wetzlar

Stadthalle WZ, Weihnachtsball des Schwarz-Rot-Club e.V. Wetzlar, 20:00

SONSTIGE Bad Nauheim

Sternwarte auf dem Johannisberg, Führung und Vortrag auf der Sternwarte, 20:00 Tourist Information, Rundgang mit dem Nachtwächtergehilfen, 19:00

Frankfurt

Jahrhunderthalle, Modellbahnbörse, 10:00, Schallplatten-/CD-/Blu Rayund Comic-Börse, 11:00

Gießen

Mathematikum, Das Flammenrohr Vorführung mit Prof. Beutelspacher, 17:00

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

27. Mittwoch

BÜHNE Alsfeld

Stadthalle Alsfeld, „Zwerg Nase“ von Wilhelm Hauff, 15:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Dirty Dancing, 19:30 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die KÄS, Die Lesebühne Ihres Vertrauens - Jahresrückblick, 20:00 Die Schmiere, Reform mich, Baby!, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Galli Theater, Die MamaMänner, 20:00 Jahrhunderthalle, Grease, 20:00 Mousonturm, Im Weißen Rössl à trois, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Das Ministerium der verlorenen Züge, 20:00 Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00

Hanau

Culture Club, Alice Hoffmann - Zeichen der Zeit, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, Der Nussknacker, 19:00

Marburg

Alter Behring-Gutshof, Theater GegenStand Produktion: Casablanca Jones und die Tränen der Mona Lisa, 20:00

Waggonhalle, Waggonhalle Produktion No.18: „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind, 20:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Zirkus Chicana, 16:00, Zirkus Chicana, 20:00

MUSIK Frankfurt

Batschkapp, In Extremo, 18:30 Das Bett, The Busters, 20:30 Jazzkeller, Jazz Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Bernd Theimann Trio, 20:30 Jugendkirche Jona, 15. Frankfurter Singalong, 20:00 Nachtleben, Meezy & Friends, 19:00 Orange Peel, text&beat@orange peel, 20:00 Ponyhof, Kashooga + Toy of the Ape, 20:30 Spritzehaus, Sound's Like, 21:00 Zoom, Newmen + Low 500 + Saasfee* Oblique, 21:00

Gießen

Kongresshalle, Drei Stimmen Hilft e.V. präsentiert: Tom Pfeiffer - Eine Hommage an Georg Michael, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, kostenloser Tanzkurs, 20:00

Darmstadt

Centralstation, MegaHerz - Vinyl Night, 22:00

Frankfurt

Brotfabrik, Salsa Disco, 21:00 Dreikönigskeller, Vinyl Kneipe, 21:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

Gießen

Astaire‘s Tanzzentrum, Tanzparty für Paare und Singles „Come Together“, 20:00

Marburg

Kulturladen KFZ, 30plus mit DJ Bella, 19:00

SONSTIGE Frankfurt

Primus Linie, Winter-Würstchen-Grillen, 19:30

Gießen

Irish Pub, Cocktailwürfeln, 21:00 Mathematikum, Das Flammenrohr Vorführung mit Prof. Beutelspacher, 17:00

VORTRAG Nidda

Parksaal Bad Salzhausen, Digitaler Bildvortrag mit Wolfgang Rauschel „Georgien, Armenien und Aserbaidschan bis zum Kaspischen Meer“, 19:30

Jahrhunderthalle, Frankfurt, (26.12. zusätzl. 15 Uhr)

MUSICAL 25.-30.12. | 20 Uhr Foto: Ruprecht Stempell

›› VVK: ab 41,90 € (01806) 999 000 200, www.tourneen.com

ROCK 27.12. | 19.30 Uhr

IN EXTREMO Batschkapp, Frankfurt

Zum Fest der Liebe geben Bands ihren Fans gerne mal was zurück, so wie etwa jetzt die 1995 in Kirchen-Wehbach gegründeten In Extremo, die den deutschsprachigen Folkore-Metal salonfähig gemacht haben. Support: Fiddler's Green. ›› VVK: 44 € Infos & Tickets: (069) 944 36 60, www.batschkapp.de

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 91

91

23.11.17 16:54


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ››

28. Donnerstag

BÜHNE Bad Nauheim

Jugendstiltheater Conparc Hotel, Die Csardasfürstin - Johann-Strauß-Operette Wien, 19:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Dirty Dancing, 19:30 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die KÄS, Patrick Salmen - Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Fraport Arena, Ehrlich Brothers - Faszination, 14:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Jahrhunderthalle, Grease, 20:00 Mousonturm, Im Weißen Rössl à trois, 20:00 Neues Theater Höchst, Cavewoman, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Das Ministerium der verlorenen Züge, 20:00 Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Germany Null Points, 20:00

Friedberg

Stadthalle FB, Beat-Club - Die Musik einer Generation, 20:00

Gießen

Stadttheater, Die Schmachtigallen landen einen Hit, 19:30 Pankratius-Kapelle, Schauspiel: JUDAS, 20:00, Judas, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 20:00

Marburg

Alter Behring-Gutshof, Theater GegenStand Produktion: Casablanca Jones und die Tränen der Mona Lisa, 20:00

Wetzlar

Rittal Arena, Cinderella - Das märchenhafte Popmusical, 16:00

MUSIK Frankfurt

Batschkapp, Tanzcafé 2017 - A Tribute to The Doors, 19:00 Das Bett, Die Radierer & Rangehen, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Jazzkeller, Max Clouth & Friends, 21:00 Jazzlokal Mampf, Trio da Nina, 20:30 Nachtleben, V0, Wankers, 19:00 Zoom, U-Bahn Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern, 20:00

Marburg

Waggonhalle, Belle Mélange: „Cherchez la femme - was Mann wissen muss“, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Darmstadt

Centralstation, Welcome to the Robots, 22:00

Frankfurt

Club Travolta, Living Room!, 23:00 Dreikönigskeller, Vinyl Kneipe, 21:00 Moon 13, Holliday Clubbing, 21:00 Silbergold, Play, 0:00

92

Hanau

Culture Club, Go Classic Disco Special, 20:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Fantastic Holidays - Black, House & Mash Up Tunes, 21:00 Scarabée, Beatkonsum - Zirkus Panne, 23:00

SONSTIGE

Spritzehaus, Madhouse Flowers, 21:00

Gießen

Irish Pub, Louis Fitzmahony, 21:00 Kongresshalle, Dresdner Salon-Damen - Mit Musik geht alles besser, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Liquid Move, 21:00

Hofheim

Bad Nauheim

Jazzkeller Hofheim, Keller Connection *Totale Freestyle Jamsession*, 21:00

Frankfurt

Nidda

Die Scheune, Rudel Sing Sang, 19:00 Primus Linie, Märchenhaftes Familienfrühstück, 10:30, Geschichten auf dem Main - Perchtennächte, 15:00

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“, 15:00

Gießen

Artcafe Macondo, Andy Sommer, 20:00

Mathematikum, Das Flammenrohr Vorführung mit Prof. Beutelspacher, 17:00

Wetzlar

Carroll`s Pub Wetzlar, Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:30

29. Freitag

Oberursel Wetzlar

Event Werkstatt, Bad out of Hell, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Party Alarm, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Komm Indie Lounge!, 22:00

BÜHNE

Gießen

Stadttheater, Lyrical - Tanzabend, 19:30 taT-Studiobühne, Häuptling Abendwind - Operette, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Josef, es sind Zwillinge 2017, 20:00

Limburg

Stadthalle Limburg, „Der kleine Lord“ - Musical, 20:00

Marburg

Alter Behring-Gutshof, Fast Forward Theatre: „MordLust - die improvisierte Krimi-Komödie“, 20:00, Fast Forward Theatre: MordLust - die improvisierte Krimi-Komödie, 20:00 Waggonhalle, Dietrich Faber: Hessen zuerst! - Die Buchshow zum neuen Hessenkrimi, 20:00

MUSIK Frankfurt

Batschkapp, Tankard, 16:30 Das Bett, Welthits auf Hessisch - Die Verhessung der Welt, 20:30 Dreikönigskeller, CopyCats, 21:00 Jazzlokal Mampf, Berry Blue Trio, 20:30 Orange Peel, The Matchbox Bluesband, 21:00

Gießen

Stadttheater, Willkommen - Schauspiel von Lutz Hübner und Sarah Nemitz, 19:30 taT-Studiobühne, Sonny Boys - Komödie von Neil Simon, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Cavewoman, 20:00

Marburg

Alter Behring-Gutshof, Fast Forward Theatre: „MordLust - die improvisierte Krimi-Komödie“, 20:00, ast Forward Theatre: MordLust - die improvisierte Krimi-Komödie, 20:00 Waggonhalle, Waggonhalle Produktion: Ladies Night, 20:00

GAY

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Dirty Dancing, 19:30 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die KÄS, Der Tod - Happy Endstation, 20:00 Die Schmiere, Happy End mit Flaschenpfand - reich werden für Einsteiger, 20:00 Fraport Arena, Ehrlich Brothers - Faszination, 14:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Jahrhunderthalle, Grease, 20:00 Mousonturm, Im Weißen Rössl à trois, 20:00 Neues Theater Höchst, Cavewoman, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Alle meine Söhne, 19:30 Stalburg Theater, Captain's Dinner, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Germany Null Points, 20:00

Fraport Arena, Ehrlich Brothers - Faszination, 14:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Die Feuerzangenbowle, 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Alchemist, 18:00 Jahrhunderthalle, Grease, 20:00 Neues Theater Höchst, Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten, 20:00 Oper, Werther, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Woyzeck, 19:30 Stalburg Theater, Jahres-Nachgetrettert, 20:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde, 19:30 Theatrallalla Frankfurt, Germany Null Points, 20:00

Frankfurt

Karlson, Pure - Die Party für Gays & Friends, 22:30

MUSIK Frankfurt

Frankfurt

Brotfabrik, -50+ Disco, 21:00 Club Travolta, Black on black!, 23:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Gibson, Good Times, 23:00 Moon 13, Ladies Night, 23:00 Orange Peel, Balkan Ballroom, 23:00 Silbergold, Midas Touch, 0:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Str8, 23:00 Zoom, HipHop meets Afrobeats, 23:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Club Banger, 22:00 Monkeys, Studentennacht, 22:00 Scarabée, Der Untergrund lebt - EBM. Gothic.Industrial, 22:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Ranstadt

Black Inn, Universal Sounds, 22:00

SONSTIGE Gießen

Mathematikum, Das Flammenrohr Vorführung mit Prof. Beutelspacher, 17:00

30. Samstag

BÜHNE Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Dirty Dancing, 14:30, Dirty Dancing, 19:30 Die Katakombe, Ansichten eines Clowns, 20:00 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 20:00 Die KÄS, Onkel Fisch - Onkel Fisch blickt zurück, 20:00

Batschkapp, Die Besten, 19:00 Das Bett, Karma to Born, 20:30 Jazzkeller, Swingsize Orchestra, 21:00 Jazzlokal Mampf, Blind Joki Jazz'n'blues, 20:30 Nachtleben, Bosca, 20:00 Spritzehaus, Madhouse Flowers, 21:00

Gießen

Irish Pub, Chunky Beltones, 21:00

Nidda

Trinkkurhalle Bad Salzhausen, Kurkonzert: „Duo Bravo“ /+ zusätzl. um 15 Uhr, 10:30

Wetzlar

Kleine Bühne, Bernd Schöne solo, 21:30

PARTY Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Party Alarm, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Vorballern - Schlagerparty zum Silvester-Vorglühen, 22:00

Frankfurt

Club Travolta, Bounce!, 23:00 Cooky's Club, Go Hard or Go Home, 23:00 Dreikönigskeller, DJ Night, 21:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Moon 13, Feier-Tag, 22:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Gießen

Monkeys, Samstagnacht im Monkeys, 22:00 Scarabée, Rock of Ages - Rock bis Metal, 22:00

Hanau

Culture Club, We love the 90s, 21:00

Ranstadt

Black Inn, Back to the Classics - The History In(n) Music, 22:00

SONSTIGE Gießen

Mathematikum, Das Flammenrohr Vorführung mit Prof. Beutelspacher, 17:00

Wetzlar

Solarpark, Flohmarkt, 8:00

31. Sonntag

BÜHNE Bad Nauheim

Theater am Park, Silvester-Gala, 19:45

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Dirty Dancing, 14:30, Dirty Dancing, 19:30 Die Katakombe, Ansichten eines Clowns, 18:00, Ansichten eines Clowns, 21:00 Die Komödie, Monsieur Claude und seine Töchter, 18:30, Monsieur Claude und seine Töchter, 22:30 Die KÄS, Thomas Reis - Kracher, Knaller & Kabarett, 17:00, Thomas Reis Kracher, Knaller & Kabarett, 21:00 Die Schmiere, Schmiere-Silvester-Show - LateNight um Sechs, 18:00, Schmiere-Silvester-Show - LateNight um Sechs, 21:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Dinner for one - Wie alles begann, 18:00, Dinner for one - Wie alles begann, 21:00 Galli Theater, Männerschlussverkauf, 19:00, Erna & andere Katastrophen, 22:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, Der Alchemist, 17:00 Jahrhunderthalle, Die große Andrew Lloyd Webber Gala, 18:00 Neues Theater Höchst, Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten, 19:00 Oper, Il Trovatore, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Richard III, 16:00 The English Theatre, Jekyll & Hyde + Silvester Party, 19:30, Jekyll & Hyde + Silvester Party, 19:30 Theater Willy Praml, Silvester, 17:00 Theatrallalla Frankfurt, Silvester mit Bäppi La Belle, 16:00, Silvester mit Bäppi La Belle, 20:00

Gießen

Stadttheater, Ein Herbstmanöver Operette von Emmerich Kalman, 18:00 taT-Studiobühne, Eine Sommernacht, 19:00

PARTY Alsfeld

Stadthalle Alsfeld, Alsfelder Silvester Party 2017, 18:00

Bad Homburg

Tanzlokal Tiffany GbR, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

Bad Nauheim

Best Western Hotel Rosenau, Silvester-Gala, 19:00 Die Scheune, Silvesterparty, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Classic - Die Silvesterparty für Best Ager, 21:00, Silvesterparty - Partybreaks, 22:00

Dreieich

Bürgerhäuser Dreieich, Dreieich live - Die große Silvesterparty, 20:30

Frankfurt

Batschkapp, Batschkapp Silversterparty, 22:00 Brotfabrik, Silvester-Disco, 21:00 Bull & Bear / Börsenkeller, UNI Silvester Party, 21:00 Club Travolta, Twozeroonenight, 22:00 Das Bett, Excited New Year Celebration - Der Knall, 21:00 Depot 1899, Gude, 22:00 Dreikönigskeller, Silvester ab 00:01, 0:01 Gibson, NYE, 22:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Nachtleben, Alternative Change Silvesterparty, 22:00 Orange Peel, Big Bäng Silvesterparty, 23:00 Ponyhof, Silvester im Ponyhof, 23:00 Room, 27up New Years Eve, 22:30 Silbergold, Franklub Silvester, 0:30 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Tanzhaus West & Dora Brilliant Silvester, 22:00 Theater Willy Praml, Silvester, 19:30, Silvester, 19:30 Union Halle, Silvester Dance, 21:00 Zoo-Gesellschaftshaus, 30 Plus Silvester, 20:00 Zoom, Hit Happens Silvester Party, 22:00

Gießen

Admiral Music Lounge, Welcome 2018 - Silvester @Admiral, 22:00 Hessenhalle, Silvester-Gala, 20:00 Irish Pub, Andy Pfälzer Band - Silvesterparty, 21:00 Monkeys, Silvester Sausse, 22:00 Scarabée, Silvester: Rock around the Clock - Rock. Metal. und mehr..., 22:00

Hanau

Culture Club, Club Silvester, 21:30 Jazzkeller Hanau, Silvester-Party, 21:00 Orangerie, Silvester Party, 22:00

Hattersheim

Langen

Marburg

Marburg

Der Posthofkeller, Silvester-Special, 20:00 Erwin-Piscator-Haus, Monty Python`s Spamalot - Silvesterspecial, 19:00 Waggonhalle, Theater GegenStand Märchen: Frau Holle, 15:00

Ortenberg

Bürgerhaus Ortenberg, Silvestergala, 19:00

GAY Frankfurt

Circus, Milk'n'Cream - Silvester Special, 23:00 Luckys, Silvesterparty, 19:00

MUSIK Bad Nauheim

Dankeskirche, Festliches Silvesterkonzert: Mit Pauken und Trompeten ins Neue Jahr, 19:00

Frankfurt

Internationales Theater, Rutsch ins neue Jahr mit Chansons, 20:00

Neue Stadthalle Langen, Silvester, 21:00 Congresszentrum Marburg, Glamour Silvester Party, 21:00 Kulturladen KFZ, Auf ein Neues!, 23:00 Waggonhalle, Waggonhalle Produktion: „Ladies Night“ & anschließende Party mit DJ, 21:00

Neu Isenburg

Hugenottenhalle, Silvesterball, 19:00

Wetzlar

Franzis Kulturzentrum, Silvesterparty, 23:00 KulturStation, Silvesterveranstaltung mit anschließender Party, 20:00 Event Werkstatt, Silvester Party, 19:00 Technodisco, Endlich 18 - Silvesterrave, 22:00

SONSTIGE Bad Nauheim Tourist Information, Stadtführung Bad Nauheim, 14:00

Frankfurt

Primus Linie, Silvester-Cruise, 20:00

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 92

23.11.17 16:54


›› FRIZZ VERANSTALTER das tourneefinale

Der Musical-Welterfolg

01.-03.12.17 mainz

Gutenbergsaal

08.+09.12.17 mannheim

Sa.03.02.2018, 20 Uhr Congresspark Hanau Sa. 17.02.2018, 20 Uhr Capitol Offenbach

AUSVERKAUFT!

12.12.17 darmstadt

AUSVERKAUFT!

21.+22.12.17 dreieich

BGH Sprendlingen

von Frederick Loewe und Alan J. Lerner, 3 Länder Theater, in deutscher Sprache

„Und zum Schluss gab es tosenden Applaus“, Basel Zeitung

Mit r! Höhlenbewohne

FELIX THEISSEN

tanzt

23.12.2017 FrankFurt

Jahrhunderthalle

DEUTSCHLANDS BESTER ELVIS - INTERPRET MIT ORCHESTER & CHOR 11. - 14.01.18 · Union Halle Frankfurt

was, wenn doch?

09.02.2018 FrankFurt Jahrhunderthalle

marlene JaSCHke „nie wieder vielleicht“

15.12.17 aschaffenburg - Stadthalle 16.12.17 limburg - Stadthalle

Henni naCHtSHeim „ G i s e l a “ 27.01.18 Schöneck - bürgertreff 01.03.18 Hanau - Culture Club 02.03.18 limburg - Stadthalle 09.03.18 dietzenbach - bGH

ROLLAGENTS

THE ELVIS XPERIENCE UND CONFÉRENCIER/MASTER OF CEREMONIES: MICHAEL GAEDT

„DIE SHOW IST EIN GESAMTKUNSTWERK!“ HEILBRONNER STIMME

Gerd knebel

FR. 03.03.18, 20 UHR KURTHEATER BAD HOMBURG

Tickets im Vorverkauf

WWW.FRANKFURT-TICKET.DE TEL. 0691340400, KONZERTKARTEN, EIN BESONDERES WEIHNACHTSGESCHENK

„weggugge“ 24.02.18 dreieich - bGH Sprendlingen 26.04.18 Hanau - Culture Club 27.04.18 limburg - Stadthalle 05.05.18 Friedberg - Stadthalle

w w w. k b e m m e r t . d e

27.-30.12.17 FRANKFURT Fraport Arena

24.01.18 · Festhalle Frankfurt

ZUSATZ-E TEMIRLIEMNSIN HOWS FA MITTAG AM NACH

08.02.18 · Alte Oper Frankfurt

02.12.17 FRANKFURT Fraport Arena

13.12.17 FRANKFURT Jahrhunderthalle „Club“

13.01.18 FRANKFURT Jahrhunderthalle „Club“

08.02.18 FRANKFURT Fraport Arena

30.03.18 · Festhalle Frankfurt

31.12.17 FRANKFURT Jahrhunderth. 13.01.18 FRANKFURT Jahrhunderth. 19.01.18 FRANKFURT Jahrhunderth. Männer sind faul, sagen die Frauen

02.+03.02.18 FRANKFURT Fraport A. 10.+11.03.18 FRANKFURT Fraport A. 23.03.18 FRANKFURT Jahrhdth. 20.12.18 FRANKFURT Fraport A. TICKETS UNTER WWW.S-PROMOTION.DE sowie an allen bekannten Vorverkaufs stellen TICKETHOTLINE 06073-722 740

TICKETS: 069 - 13 40 400 01806 - 10 10 11* www.bb-promotion.com *0,20 €/Anruf aus dem Festnetz,Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf


FRIZZ KLEINANZEIGEN ›› Kleinanzeigen aufgeben:

Sie sucht Ihn

Er sucht Sie

Du hast wenig Erfolg bei Frauen oder traust dich nicht? „Du hältst dich auf dem Gebiet für unbegabt? Du hältst dich für unsexy, uninteressant... oder uncharmant - und bist es gar nicht? Was ist COOL, was ist UNCOOL? Weiblicher „“Date Doctor““, 44, erfahren, mit viel Geduld, coacht dich - 18 bis 98 Jahre - bis ins (fast) letzte Detail, macht dich rendezvoustauglich und fit für deine nächsten Versuche, eine Frau anzusprechen! Das gibt es zwar nicht ganz umsonst - ist aber immernoch effektiver, als die nächste Videokabine aufzusuchen oder wieder mal etliche Drinks vergebens zu spendieren! Du brauchst jetzt einfach nur noch den Mut, an deinen Coach zu schreiben... an: dein-date-doctor@ gmx.de“   Wenn Dich Feinsinnigkeit u. Tiefgründigkeit inspiriert, Kunst, Musik + Natur fasziniert - schreibe mir. Ich (44/178/ NR) Freue mich auf ein „wir“. Chiffre 10277 Wo sind die Bienen, wo sind die Sterne ? Traurig schaue ich in die Ferne u. frage mich immerzu: Wo bist Du ? Bin 44: Kristin. 1272@yahoo.de   Treue und Romantik sind Dir nicht fremd ? Wenn Du auch keine Katze hast, schreibe mir. Bin 35, NR, mollig, 1,72 m. Bitte mit Bild. Chiffre 10283

Jugendlicher Single, 40 J./1.78 m, schlank, hellblaue Augen, süßer Knackpo sucht eine Frau für eine zärtliche Freundschaft! Sympathie entscheidet! jugendlichersingle@web. de oder 0152-29802677 (SMS). Melde Dich.  

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Die Weihnachtszeit steht nun vor der Tür, das Neue Jahr ist auch nicht mehr weit entfernt. Es schneit und es wird kälter in unserem Land, drum lass uns nicht lange warten und bringe uns, du liebe Singlefrau ins Reich einer schönen Sommernachtsphantasie....Ja, es wir wirklich Zeit das dein Herzblatt in meine Arme weht, bevor unsere Seelen in dem kalten Winter erfrieren ! Ich, ein netter Frankfurter, 38/180 freue mich auf ein BLIND DATE mit dir, du

Ihre Kleinanzeige erscheint in den Ausgaben Frankfurt & Vordertaunus, Offenbach & Hanau und Gießen & Wetzlar von FRIZZ Das Magazin.

liebe Singlefrau ! Schreibe mir: 01702281061   Er, Freund der engl. Erziehung, sucht Freundin, die bei Ungehorsam ca. 1 Std. Spanking in Kauf nimmt. Tut beiden gut. 0176-50977381

Chiffre:

Chiffregebühren inklusive der Fritz-Voice Mailbox: 5,– Euro. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt und einmal wöchentlich über einen Zeitraum von 6 W ­ ochen zugestellt. Zur Veröffentlichung Ihrer Adresse und Telefonnummer bei Kleinanzeigen ohne Chiffre benötigen wir eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung.

Schmusekater, 54J., 180/70kg pflegeleicht sucht attraktive, schlanke Sie zum verwöhnen. Beziehung mögl. (falls erwünscht) Tel.: 0176-66178592   Frührentner, 64 J., jünger auss., 172, 80 kg, NR, Zwilling, nicht gut gebaut, nicht ausdauernd, sucht nicht ausdauernde jüngere Sie für eine freundschaftliche Beziehung und zum Fi. Raum egal. Chiffre GI17125

Schriftlich antworten auf Chiffre:

Sie schicken Ihren Antwortbrief an Fritz – Das Magazin und schreiben deutlich die mit ­­­✍ bezeichnete Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag.

Privat oder gewerblich:

Anzeigen werden immer dann als gewerblich eingestuft, wenn mit dem Inhalt Geschäfte gemacht werden. (unabhängig davon, ob ein Gewerbe angemeldet ist oder nicht).

Zärtl., treuer, deutscher Mann, 35, aus 61231, sucht junge\ältere Frau aus Iran, Pakistan, Indien, Algerien, Marokko, Kosovo, Türkei, Somalia, Eritrea etc. für liebevolle, DISKRETE Freundschaft!0176-41895455, MG-BN@t-online.de

›› BRIEF

Er, 47, sucht Sie, 40-47, für Schmusen und mehr. Interessen: Kino, Philosophie, Kunst. Chiffre GI17123

FRIZZ Frankfurt Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt

Einfühlsamer Mann verwöhnt erwartungsvolle Sie mit intens. AV. - Gerne auch in einer dauerhaften Affäre. Respekt und Diskretion sind selbstverständlich ! Lust bekommen ? Ich warte auf Dich...! Play1withfire@yahoo.de oder Chiffre 10044

›› TELEFAX

069/979517-29 ›› EMAIL

kleinanzeigen@frizz-frankfurt.de

Gentleman, 69, NR, kultiviert, vital, sucht intime Freundin 60 - 80. im Raum FFM, Tel.: 0152-23575765  

Was wir wissen müssen: NAME, VORNAME

STRASSE, NUMMER

›› Kleinanzeigen-Annahmeschluß 15.12.2017 PLZ, ORT

Art der Anzeige: privat

Chiffre: JA

Rubrik:

gewerblich NEIN

Preise: Private Kleinanzeigen:

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 10,-

weitere Zeile Euro 2,Private Kontaktanzeigen: (bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

Sie sucht Ihn

Kaufen

Er sucht Sie

Verkaufen

Sie sucht Sie

Kleingewerbe

Er sucht Ihn

Kurse

Grüße

Wohnen

Reisen

KFZ

Job

Allerlei

WENN VORHANDEN: E-MAIL-ADRESSE

Zahlungsart :

Bar

Scheck liegt bei

Bankeinzug

KONTOINHABER: NAME, VORNAME

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 5,-

weitere Zeile Euro 2,Chiffregebühr Euro 5,Gewerbliche Kleinanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 25,weitere Zeile Euro 5,Gewerbliche Kontaktanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 50,weitere Zeile Euro 10,Belegheft Euro 2,alle Preise inklusive Mehrwertsteuer

BANKVERBINDUNG

BITTE VOLLSTÄNDIG UND IN GROSSBUCHTSTABEN AUSFÜLLEN!

›› Kleinanzeigenauftrag

Benutzen Sie bitte nur den untenstehenden Kleinanzeigenauftrag. Füllen Sie den Coupon bitte vollständig und gut leserlich aus. Das erleichtert uns die Arbeit und garantiert Ihnen, daß Ihre Kleinanzeige korrekt gedruckt wird. Dann schicken oder faxen Sie uns Ihre Anzeige oder besuchen Sie die Fritz-Homepage.

IBAN

TELEFON (FÜR EVENTUELLE RÜCKFRAGEN)

DATUM

UNTERSCHRIFT

1 2 3 4 5 Achtung: Die hier angegebene Zeilenzahl kann von der Druckversion abweichen! Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungrechte behalten wir uns vor.

BWM_FFM_1217.indd 94

23.11.17 16:54


Charmanter Mann, 66, großzügig u. gepflegt mit Niveau u. Kultur, su Frau f. Freundschaft, Erotik u. Reisen, gerne mollig od. verh. 0177-4562435   Flexibler Fußliebhaber, 53 J. sucht eine devote Sie, evenuell Ihn, aber kein Sex, zwecks Rollenspiele von zart bis.....Tel.: 0157-59129954   Wo ist die kontaktfreudige Frau, die mich entdeckt, kennenlernen, sich von mir leiten - führen lassen möchte und meine Seele berührt. RM: FFM, FB, HG, MTK. WhatsAPP 0178-6690505   Er, Mittfünfziger, ledig, sportlich, 1,86 m, sucht niveauvolle starke Frau, kein E-Mail bitte, mit Foto. Danke! Chiffre GI17122. Attr., romant., sportl. ER 53/190/84, NR, sucht das Glück zu zweit mit warmherziger, gefühlv. SIE -58. Tel.: 0176-50297759  

Kontakt Anzeige des Monats

Jeden Monat präsentiert F R IZZ Das Magazin die Kontaktanzeige des Monats. Dafür gibt’s zur Belohnung eine CD!

Er sucht eine SM Sklavin. Freue mich! Tel. 0176-50977381 Sinnliche Ölmassage! Gefühlvoller Er, 47, hübsch + nett, sucht gleichgesinnte Sie zum gegenseitigen Genießen, diskret + verschwiegen. Chiffre GI17127 Warme Freundin, 58 - 78 im Raum FFM gesucht von Mann, 68 Jahre, vital und sympatisch. Tel.: 0163-2768221   Er 48/186, gesund, attraktiv und gepflegt sucht weibliche Transe für geile Stunden. 0176-81315955   Er 47/187/90 sucht Sie die gerne das aussergewöhnliche ausprobieren möchte u. einen Swingerclub besuchen möchte. 0176-72598070   Are you a female, married/single, but lonely, unhappy, little time but needing romance, missing normal quality conversation, descretion, then Iam looking for you. I`m a USA black soldier, 55 years old, would like to meet you. Please send Photo and Tel. Chiffre 10124 Reicher Mann (57, liebenswerter Eigenbrötler,reise - und unternehmungslustig) sucht hübsche Frau (bis 45, warmherzig, freiheitsliebend und gebildet) mit Wunsch nach persönlicher als auch finanzieller Förderung - dann und wann an meiner Seite, - wünsche mir offenes, gelegentlich zärtliches - und

nicht ganz unverbindliches Verhältnis. - Schönes teilen, - uns mögen...mal sehen. (Ins Mal Seh`n Kino könnte man ja mal gehn...) :-) titus57@gmx.de   Schmusebär, 48, sucht Schmusekatze zum gemeinsamen Küssen und Kuscheln, 40 – 50. Chiffre GI17126. Romantic Affair. Wenn Du Dich nach viel Zärtlichkeit sehnst, gerne schmust und kuschelst, dann müssen wir uns kennenlernen, um den grauen Alltag zu vergessen und zärtliche Abenteuer erleben. Ich- Ende Vierzig/185/95/ NR, sehr zärtlich, verschmust, diskret, kein Freund von ONS suche eine zuverlässige, gepflegte Frau für eine zärtliche und erotische Dauerfreundschaft: romantic.affair@vodafonemail.de   Geschäftsmann 47-185-79, schlank, attr., diskret sucht junge Lady-Devot bis max. 28 Jahre f. gelegentl. dominante Treffen. SMS: 0157-87148637   Gewinner im Monat Dezember Rubrik »Er sucht Sie«

Die Weihnachtszeit steht nun vor der Tür, das Neue Jahr ist auch nicht mehr weit entfernt. Es schneit und es wird kälter in unserem Land, drum lass uns nicht lange warten und bringe uns, du liebe Singlefrau ins Reich einer schönen Sommernachtsphantasie....Ja, es wir wirklich Zeit das dein Herzblatt in meine Arme weht, bevor unsere Seelen in dem kalten Winter erfrieren ! Ich, ein netter Frankfurter, 38/180 freue mich auf ein BLIND DATE mit dir, du liebe Singlefrau ! Schreibe mir: 0170-2281061  

Er, 55 J., gut aussehend sucht eine devote, lernfähige Sie und für klein Sandra: Frohes Fest, alles liebe und gute Wege für 2018.   Weihnachtsmann sucht weibl. Engel zum gemein. Ausleben der geheimen Wünsche. Bin 54 J., 190 und sportl. cosmicman@web.de 017678919666    ER, (59/190/91), verh., sportlicher Typ mit Niveau und Tattoos sucht SIE ca. 45. Bist du attraktiv, unkompliziert als auch neugierig und kein Omi Typ, dann trau dich. Symp. zählt. Gerne auch in Dauerbeziehung,...Raum FFM. Tel.:0176-96137405  

Sie sucht Sie Ich suche meine Gefährtin..... „eine warmherzige, menschlich gereifte und gut anzuschauende Frau. Idealerweise bist Du 48 -58 J., mit femininem Aussehen, nicht bi, ohne Anhang biete Gleiches + 51 J. Lebenserfahrung + Charme, Herz + Humor (auch mal schwarzen), Esprit + Energie; bin schlank, musik-, film- u. fotografiebegeistert, auch sportlich unterwegs, am Weltgeschehen interessiert, facettenreich und freue mich DIR schon bald zu begegnen. An: 2Herzen@weinenvorglueck.de“  

Fragen rund um HIV und STIs? Wir haben die Antworten! AIDS-AUFKLÄRUNG e.V. Beratung persönlich und telefonisch Anonymer Test nach telefonischer Terminvergabe (HIV, Hepatitis B/C, Syphilis, Chlamydien)

Präventionsveranstaltungen Große Seestraße 31 • 60486 Frankfurt Telefon 069/762933 www.aids-aufklaerung.de Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 95

95

23.11.17 16:54


FRIZZ KLEINANZEIGEN ›› Er sucht Ihn

IMPRESSUM FRIZZ Das Magazin 12/2017 Frankfurt Herausgeber und Verlag SKYLINE Medien Verlags GmbH Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt Tel. (069) 979 517 - 20 Fax (069) 979 517 - 29 www.frizz-frankfurt.de info@frizz-frankfurt.de Geschäftsführung Erk Walter Tel. (069) 979 517 - 21 walter@frizz-frankfurt.de Assistenz Yvonne Wittmann Tel. (069) 979 517 - 20 wittmann@frizz-frankfurt.de Anzeigen Erk Walter (verantwortlich) (069) 979 517 - 21 walter@frizz-frankfurt.de Uwe Bauer (069) 979 517 - 23 bauer@frizz-frankfurt.de Barbara Beaugrand Tel. (069) 979 517 - 22 beaugrand@frizz-frankfurt.de Anja Weigand-Döring Tel. (069) 979 517 - 26 weigand@frizz-frankfurt.de Redaktionsleitung Heidi Zehentner Tel. (069) 979 517 - 31 zehentner@frizz-frankfurt.de Redaktion Uwe Bettenbühl bettenbuehl@frizz-frankfurt.de Markus Farr farr@frizz-frankfurt.de Michael Faust faust@frizz-frankfurt.de Daniela Halder-Ballasch halder@frizz-frankfurt.de Sohra Nadjibi nadjibi@frizz-frankfurt.de Redaktionelle Mitarbeiter Franziska Jentsch, Leoni Koch, Sabine Kretschmar, Antje Kroll, Fee Mietz, Anna Olca, Gaetano Rizzo, Magdalena Schäfer, Doris Stickler, Elin Wagner, Ann Wente-Jaeger Bewegungsmelder Redaktion Heidi Zehentner Tel. (069) 979 517 - 31 zehentner@frizz-frankfurt.de Kleinanzeigen: Yvonne Wittmann Tel. (069) 979 517 - 20 kleinanzeigen@frizz-frankfurt.de Termine: Lorenz Walter, Viktor Walter termine@frizz-frankfurt.de Gesamtherstellung FRITZ+friends Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt Tel. (069) 979 517 - 40 Herstellungsleitung: Axel Wenzel Tel. (069) 97 95 17 - 41 Art Direction: Silke Beck, Axel Wenzel Artwork & Produktion: lithium3, Torsten Smend Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Wirtschaftliche Beteiligung: Thomas Bullmann, Heinz Meffert, Erk Walter Druck und Verarbeitung apm alpha print medien AG

Job

Er, 57 sucht nicht nur was „kurzes“, sondern „längeres“ zum kennenlernen. Auch ältere haben Chancen. 100% tige RA. Trau Dich endlich mal!... Tschau. Chiffre 10051 Ab 19.12.17 würde ich mich, agiler, akt.,  led., Oldi freuen wenn Du interl., led., ges., sehr schlank, pas. Mann bis ca. 50 J. kontaktierst um event. dauerhafte Gemeinsamkeiten zu entdecken. Tel - SMS 0174-1344333   Gibt es Dich ? Den älteren Mann aus dem Rhein-Main-Gebiet, dominant, konsequent erziehend, mit intensivem und einfühlsamen AV, besuchbar, mit Tagesfreizeit ? Ich (65/172/110kg) würde Dich gerne kennen lernen - dann schreibe mich bitte an: jhachain@gmx.de  

Koch gesucht für ein Restaurant in Offenbachs Stadtmitte (Wilhelmplatz). Deutsche/ internationale Küche. 069/ 56997020   Attrak., schlanke Mädels b.25 J. gesucht  f. Dessous -, Akt- und Erotikaunahmen. Keine Veröffentlichung, nur Hobby. Tel.:0162-4307428. Männeranrufe & SMS zwecklos.   Außendienstmitarbeiter bzw. Repräsentanten sucht FRIZZ Das Magazin für Offenbach und Umgebung. Wir erweitern unser Team um zwei weitere Mitarbeiter und wollen zukünftig noch kundenorientierter arbeiten. Wir bieten ein Fixum und sehr gute Provision.

Attraktive, schlanke Mitarbeiterin für Tantra-Massagen in FB/BN bei guter Bezahlung gesucht (kein Sex)! Info unter 0176-52197760 Freundliche Bedienung (m/w) für LeBelge, das belgische Spezialitätenrestaurant in OF-City gesucht. Telefon: 0172 422 0603   Aushilfen w/m für Service per sofort gesucht Restaurant Bürgerhaus Obertshausen/Hausen, Tel.: 0610471760   Studenten/innen gesucht mit verschiedenen Sprachen auf Messe in FFM 9. - 12.1, für Assistenz + Service: www. fairservice-messepersonal.de, Tel.: 0172-2618971  

Wünsche Parnterschaft mit entsprechender Transe. Er, 188, schlank, ledig, bitte mit Foto, ohne e-mail. Chiffre GI17121 Er, 50+ sucht Ihn 40 - 80 für erotischen, Neigungs -, Erfahrungs -, und Gedankenaustausch. Spätere Treffen möglich. EMail: rosenduft62@gmx.de   Netter Mann, akt., B 60 nur SMS B 0152-15390656. Romance u. Freizeit.  

Reisen www.safari.de Ihr Reiseveranstalter für das östliche und südliche Afrika. Kompetent, individuell und persönlich!

SAFARI Aktuell Touristik GmbH | Tel.: 06102–7352–0 Wernher-von-Braun-Straße 5 | 63263 Neu Isenburg

Griechenland - Segeln, 6. - 21.4 od. 27.4 - 12.5.18. Athen, Saronischer Golf, Pelepones. Segelerfahrung nicht erforderlich. Tel.: 06172-939516  

Flugbörse wird Berger Reisebüro.. weil wir mehr können als Flüge.. Bergerstr. 21 • 069/490 90 76 WWW.Berger-Reisebuero-Frankfurt.de info@berger-reisebuero-frankfurt.de

Auch eine Festeinstellung ist möglich. Wenn Sie Erfahrungen im Anzeigenverkauf haben, sich in unserem Erscheinungsgebiet auskennen und Lust haben für FRIZZ Das Magazin tätig zu werden, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung an FRIZZ Das Magazin, z. Hd. Thomas Bullmann, Waldstraße 226, 63065 Offenbach oder mailen Sie an bullmann@frizz-offenbach.de.   Für die Erweiterung und Stabilisierung unseres Werbe-Kundenstamms für verschiedene Produkte suchen wir neben- oder hauptberuflich im Außendienst oder Inhouse an Telefon und PC Mediaberater / Anzeigenverkäufer (m/w). Mehr Informationen? Bitte senden Sie Ihre aussagefähige, vertraulich behandelte Kurzbewerbung an personal@frizz-mittelhessen.de

Für Promotionaktionen in Mittelhessen suchen wir noch kontaktfreudige, offene Menschen bis ca. 30 Jahre, möglichst mit eigenem Kfz. Schwerpunkt Uni-Umfeld, kein Verkauf, angenehmes Produkt. Bei Interesse bitte Mail mit Rückrufnummer, Name, Alter, Wohnort an personal@frizz-mittelhessen.de Weiterkommen im Job ? Berufsbegleitend und kostenfrei Abitur nachholen ! www.abendgymnasium-frankfurt.de. Nächster Start: 2/2018  

Kurse TROMMELWORKSHOP 2017 Anfänger: 2.12 + 3.12. und 27. + 28.1.2018. Fortlaufende Kurse und Konzerte. Info:

Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats Abonnement: Euro 20,- für 12 Ausgaben ­Bankverbindung: Frankfurter Sparkasse, IBAN: DE59 5005 0201 0000 3454 66 IC-/SWIFT-Code: HELADEF1822 Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit Ge­nehmigung der Redaktion. Für unverlangt eingesandte Artikel wird keine Haftung übernommen. Der Abdruck der Termine erfolgt ohne Gewähr. Bei Anfragen bitte Rückporto beifügen. Die mit Namen ge­kennzeichneten Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die durch den Verlag gestalteten bzw. erstellten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden.

ISSN: 0946-5537 FRIZZ Das Magazin ist Mitglied von Überregionale Anzeigen & Verbund

Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt Tel.: 069 – 979 517 – 10 Fax: 069 – 979 517 – 19 Email: info@citymags.de

96

Dezember 2017

BWM_FFM_1217.indd 96

23.11.17 16:54


Katharina Merkel: 069-7074379, www.myspace.com/powerofdrumming   Erfolgreiche Raucherentwöhnung mit Hypnose und mehr... Oberursel, Nidda, Gießen (neu). www.hypnotherapie-und-coaching.de. Infos auch unter: 0177 542 96 04 Bewerbungscoach bietet Unterstützung rund um die Bewerbung an: B. Leukel 06406-8307582 – www.neue-wege-sehen.de Schlagzeug- und Klavierunterricht: Klassik, Pop, Jazz für Anfänger und Fortgeschrittene. Außerdem theoretische und praktische Lehre im Bereich Rhythmus für Instrumentalisten, Sänger, Schauspieler und Tänzer. Einzel- und Gruppenunterricht. Kursleiter ist Profimusiker und Dozent an der Uni Mainz, Fachbereich Jazz und Popularmusik. Träger des Hessischen Jazzpreis 2003, Janusz Stefanski, Tel.: (069) 68 97 79 39  

usw. sowie Oldtimer und Youngtimer! Sofortige Barzahlung! 0171-4870831  

Allerlei Menage a trois ! Mann (58) su. natürl., niveauvolles Paar für fantasievolle, anregende Spiele zu dritt. Disk. und Respekt sind selbstverständlich ! Lust bekommem...? Ich freue mich auf Euch ! summerwine01@yahoo.com od. Chiffre 10046 Biete Umzüge + Entrümpelung, Umzugshilfe „mit“ Transporter. Studententarife!!! Angebote anfordern unter 06462-9167949 o. 01719970242, www.moebelmoving.de (gewerbl.)

TANTRA - Massagen, Kurse und Ausbildung, Moonlight- Celebration mit Live-Musik am 9.12.2017. 20 Jahre Pravahi Silvester Party in OF, Tantra-Urlaubsseminar in der Toscana 16. - 23.6.2018, Atem-Seminar Tantric Breath 9. - 11.2.2018., alle Infos und Anmeldung jetzt an www.pravahi.de. Tel.: 06036-904023   Abitur nachholen? Na klar! Berufsbegleitend und kostenfrei 2. Chance nutzen! www.abendgymnasium-frankfurt. de Nächster Start: 2/2018  

Finanzen Intelligent finanzieren heißt: Sofortige Liquidität, Schutz vor Forderungsausfällen und nachhaltiger Service! Das macht Factoring - der Verkauf der Forderungen - möglich. Wir, die Crefo Factoring Rhein - Main, haben uns genau auf diese Liquiditätsgenerierung für den Mittelstand spezialisiert. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Crefo Factoring Rhein - Main GmbH & Co KG, Alsfelder Straße 11, 64289 Darmstadt, Tel.:06151-1376700, info@darmstadt.crefo-factoring.de

Die intelligente Finanzierung für mittelständische Unternehmen

www.darmstadt.crefo-factoring.de

Geschenk-Idee: Gutschein Klangmassage oder Kristallmassage (Gießen). Weihnachtssonderpreis 50 Euro. Info: H.W. Putze, 0151-55507646 Masseur Thomas (in FB/BN) verwöhnt mit zarten Zauberhänden Dich (Ihn/ Sie) mit sinnlichen Tantra-Massagen (kein Sex) – auf Wunsch auch mit netter Kollegin (auch einzeln buchbar!). Telefon 0176-52197760 Er massiert IHN - Feel the Different. Sündig gut, göttlich entspannend. Die etwas andere Massage....0177-2634196   Erotische Massagen - und noch mehr.... Vollbusige Sie erfüllt Ihnen gerne Ihre Wünsche, in privatem, stilvollem Ambiente. 0170-9616195   Wer spielt ein Instrument ? Interessen: Lieder aus den Bauernkriegen, Degenhardt. Wer kann gut Portraits, Tiere, Figuren zeichnen ? 0641-82299   Kostenfrei 2. Chance nutzen! Am Abendgymnasium berufsbegleitend zum Abitur ! www.abendgymnasium. de. Nächster Start: 2/2018  

Chiffreanzeigen beantworten

Wohnen Frankfurt - Höchst: am Bolongaropalast wohnen, den Stadtteil mitgestalten: www.gemainsam-wohnen.de  

Brief an FRIZZ Das Magazin schreiben und auf den Umschlag deutlich die Chiffrenummer vermerken.

KFZ Ankauf hochwertiger KFZ: Porsche, Mercedes, BMW, Ferrari, Lamborghini

BWM_FFM_1217.indd 97

Dieser Brief wird dann von FRIZZ Das Magazin weitergeleitet

23.11.17 16:54


›› FRIZZ EXIT

Redaktion: Heidi Zehentner

RMV-FAHRPLANWECHSEL AM 10. DEZEMBER

SPEAKERS‘ CORNER

Nachtschwärmer-Bahn

Frankfurt schwächelt

›› www.rmv.de

Der Fahrplanwechsel am 10. Dezember hält eine große Anzahl an Verbesserungen bereit ... so verspricht es der RMV. Im Rhein-Main-Gebiet startet der S-Bahn-Nachtverkehr, der im Sommer 2018 nach Abschluss der laufenden Bauarbeiten im Frankfurter S-Bahntunnel in einem zweiten Schritt komplettiert wird. Bereits zum Fahrplanwechsel starten der Nachtverkehr auf fünf S-Bahnlinien, Nachtschwärmerfahrten in die Region und der neue Main-Neckar-Ried-Express von Frankfurt in die Metropolregion Rhein-Neckar. Und das ist vor allem für die Clubber aus dem Umland von Bedeutung, die nun ohne Probleme aus der Ausgehhochburg Frankfurt wieder nach Hause kommen – sogar zu weiter entfernten Zielen wie Limburg, Wetzlar oder Fulda. Ein verbessertes Angebot gibt es auch auf der sogenannten Odenwaldbahn (Frankfurt/Darmstadt/Hanau - Groß-Umstadt - Erbach Eberbach), deren Fahrzeugflotte bis Ende Januar 2018 mit vier neuen Triebwagen erweitert wird. So sollen im Schnitt 13.000 Fahrgäste mehr an Werktagen Platz finden, die Drängelei hat dann wohl hoffentlich ein Ende. Und auch auf den Linien von Frankfurt über Darmstadt sowie über Groß-Gerau Dornberg in die Rhein-Neckar-Region werden im Laufe des Jahres 2018 neue Fahrzeuge eingesetzt. Es fahren dann nicht nur mehr Züge als bislang, sondern mit den neuen Fahrzeugen wird auch das Platzangebot um bis zu 20 Prozent größer. Die Folge sind bis zu 800 Sitzplätze in der Hauptverkehrszeit pro Zug. Eine feine Zugabe gibt es obendrauf: Erstmals gibt es im ganzen RMV-Gebiet in den neuen Zügen des Main-Neckar-Ried-Express kostenfreies WLAN. Als erfolgreiches Konzept haben sich auch die Schnellbusse im Rhein-Main-Gebiet erwiesen, die nun auf sieben Linien rund um den Ballungsraum ausgeweitet werden. Das Konzept verspricht so einiges, sowohl für Pendler, die ins Büro wollen, als auch für das Ausgehvolk, das nun noch einfacher der Dorttristesse entfliehen und Großstadt(ausgeh)luft genießen kann.

UNVERZICHTBAR ›› How to be a Playboy, 13,99 €, riva Verlag Ein Gentleman weiß, was sich gehört. Er kennt die Regeln, kleidet sich stilsicher, weiß, wie man auch mit kleinem Budget immer erster Klasse unterwegs ist und wie man mit Frauen umzugehen hat – und er hat auf ganzer Linie Erfolg. Von einem Gentleman lernen heißt also siegen lernen, und welcher Mann möchte das nicht? Dieses praktische und stylische Handbuch versammelt all die Grundsätze, die jeder Mann verinnerlicht haben sollte, wenn es um Stil, Karriere, Freundschaft, Sport und Frauen geht. Es liefert alles, was ein Mann von heute wissen, haben, machen und können muss. Eine Stilbibel für jede Gelegenheit, die keine Fragen offen lässt ... Ob das Ergebnis allerdings einer emanzipierten Frau gefällt, sei dahingestellt.

HIER IST FRIZZ! Vinesso FRIZZ DAS MAGAZIN GIBT ES AN CIRCA 1.000 STELLEN IN FRANKFURT UND IM VORDERTAUNUS. HEUTE TEIL 152: VINESSO Mit dem Restaurant Vinesso hat die Inhaberin Gudrun Hübner-Mautone mit ihrem Team eine Oase des mediterranen Genusses in entspannender Atmosphäre geschaffen. Das im Stil einer piemontischen Osteria eingerichtete Lokal überzeugt durch hohe Qualitätsstandards, frische Produkte und eine saisonal ausgerichtete wöchentlich wechselnde Karte. Aber auch die Klassiker wie hausgemachte verschiedene Pestos oder Spezialitäten wie Agnolotti mit Fasonarindfüllung (direkt vom Bauern aus Piemont) können sich sehen bzw. schmecken lassen. Abgerundet wird dies durch die Auswahl an erlesenen Weinen zu fairen Preisen, darunter 20 offen ausgeschenkt. Ein idealer Ort auch für Feierlichkeiten – und einer, an dem man FRIZZ Das Magazin findet. ›› VINESSO: Fichardstr. 34, Frankfurt, (069) 50 69 68 68, Mo-Fr 12-Open End, Sa 17-Open End, warme Küche bis 23 Uhr, www.vinesso-ffm.de

VORSCHAU

2018! Ein Highlight reiht sich an das andere, welche, haben wir für euch in der Januarausgabe gelistet. I Im Januar präsentiert FRIZZ Das Magazin das bereits ausverkaufte Konzert von Glashaus am 25.1. in der Batschkapp sowie das Gastspiel von Stahlzeit am 20.1. in der Jahrhunderthalle.

Die nächste Ausgabe erscheint am 28. Dezember 98

Dezember 2017

Exit_FFM_1217.indd 2

Wie kann es ein, dass eine der reichsten Städte Deutschlands, die 2016 mit 1,8 Milliarden Euro noch einen Rekord bei der Gewerbesteuer eingenommen hat, in 2017 nun von einem Schuldenloch spricht, obwohl die Einnahmen aus der Gewerbesteuer nahezu identisch sind? Wie der Stadtkämmerer Uwe Becker bei einem Pressetermin erläuterte, wird der Haushaltsplanentwurf nach aktuellem Planungsstand im Jahr 2018 einen Fehlbetrag von 286,2 Millionen Euro aufweisen. Auch in den

Heidi zehentner, Redaktionsleitung

kommenden Jahren wird nach aktuellem Planungsstand mit Defiziten zu rechnen sein. Das bedeutet, dass die vorhandenen Rücklagen bereits Ende 2019 aufgebraucht sind. Gründe hierfür, so die Stadt, seien vor allem das rasante Wachstum der Stadt. Kitas, Schulen – nie waren die Ausgaben für Bildung höher –, Wohnungen müssen gebaut und die Infrastruktur ausgebaut werden. Das kostet. Nur darf freilich die nachwachsende Generation nicht diejenige sein, die den Schuldentopf auffüllen muss, den die aktuelle verbockt hat. Der Schuldenstand wird sich nach aktuellen Schätzungen von 1,475 Milliarden Euro 2016 auf 2,141 Milliarden Euro 2018 und 2,881 Milliarden Euro 2021 erhöhen. Das wäre seit 2016 fast eine Verdopplung. Sparen heißt also die Devise. Nur wie? Durch die Regulierung des Länderfinanzausgleiches etwa? Oder Etatkürzungen? Das dürfte den Kulturtreibenden nicht gefallen, könnte es doch sein, dass diese nun für die kommenden Jahre mit weniger Geld auskommen müssen. Bei der Sicherheit möchte die Stadt jedenfalls nicht knapsen, kürzlich erst hat man in die Polizeipräsenz im Bahnhofsviertel ordentlich investiert, um der Kriminalität dort zu trotzen und auch in der Silvesternacht wird am Mainufer ein Sicherheitsbereich eingerichtet. Dennoch ist sparen unumgänglich.

www.frizz-frankfurt.de

23.11.17 17:55


13

18 21

30

11

14

31

33

22 4

24

25 20

2 1

8

3 16 17

32

5

12 19

23

28

10

15

34

27 29

7 6

9

26

Himmlisch. . .

ÖFFNEN SIE GLEICH 34 TÜREN Mit der MuseumsuferCard zu Weihnachten

34 Museen / 365 Tage / 85 Euro Schenken Sie Kunst und Kultur in Frankfurt und Umgebung. Für 85 Euro erhalten Sie die MuseumsuferCard inklusive Eintritte Nacht der Museen, Museumsuferfest und alle drei Monate das Kunstmagazin artkaleidoscope. Hotline: (069) 97460-239 www.museumsufercard.de

MUC_X_MAS_2017_Frizz_220x297.indd 1

22.11.17 17:57


Nicht verbummeln: Fahrplanwechsel am 10. Dezember!

Jetzt rechtzeitig informieren. • Neue Fahrpläne in allen RMV-Vertriebsstellen und Mobilitätszentralen • Alle Änderungen und Verbindungen im Web und in der RMV-App • Alle Infos auch am RMV-Servicetelefon: 069/24 24 80 24

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24 2017-018_RMV_Fahrplanwechsel_Anz_Frizz_220x294+3.indd 1

www.rmv.de

@RMVdialog

10.11.17 14:03

FRIZZ Das Magazin Frankfurt Dezember 2017  
FRIZZ Das Magazin Frankfurt Dezember 2017  

Stadtmagazin Frankfurt und Vordertaunus

Advertisement