__MAIN_TEXT__

Page 1

5 2019 G rati s

ANZEIGE

Das Magazin für Frankfurt & Vordertaunus

››

EU-WAHL 2019

W-FESTIVAL

WESTEND

Eileen O’Sullivan von der Volt-Partei Frankfurt

Suzi Quatro, Alice Merton, Namika und Elif

Zehn Jahre „Frankfurt liest ein Buch“


WORLDCLUBDOME.COM


›› FRIZZ INHALT

20 22

36 5

2019 G rat is

ANZEIGE

Das Magazin für Frankfurt & Vordertaunus

ZUM TITEL

26

34 Tag der offenen Tür bei der Deutschen Bundesbank

THEMEN 20

EU-WAHLEN AM 26. MAI Im Gespräch mit der Volt-Partei, Frankfurt

22

WENN ES DUNKEL WIRD Die Nacht der Museen

24 26

ZEHN JAHRE UND EIN MOSEBACH Frankfurt liest ein Buch

43

STADTWANDELN Transition Town-Bewegung

44

RAUS INS FREIE! Die schönsten Terrassen der Stadt

48

16

GASTRO Rohkosteria, Rashcook Table, Pirosmani

18

PEOPLE Kiefer Sutherland & Sophie Passmann

50

FILM/KINO REGIONAL Nippon Connection Filmfestival

54

MUSIK Element of Crime & Olli Schulz

56

CLUB/GAY K-POP FFM & Frankfurt at Night

59

KULTUR Nell Zink: Virginia, Kulturtipps

62

AKTIV Muddy Angel Run & B2Run

FAHRRAD-SPECIAL Auf zwei Rädern durch den Frühling

42

Jack Savoretti, Seven & Alt-Sachs Neu

BLISSFUL MOMENTS Hundeblog DogSoulmate®

40

PANORAMA/SHOPPING

HOPFENSTOP.DE Kiosk- und Wasserhäuschen-App

38

4

IN FRANKFURT WIRD‘S GRÜN! Grüne Soße Festival & Grüne Soße Tag

36

RUBRIKEN

BEAUTY Ausstelliung Sagmeister & Walsh

32

Zehn Jahre „Frankfurt liest ein Buch“

HILFE FÜR DEN LANGEN FRANZ Neuer Frankfurter Brückenbauverein

30

WESTEND

Suzi Quatro, Alice Merton, Namika und Elif

FRAUEN AUF DIE BÜHNE! W-Festival in Frankfurt

28

W-FESTIVAL

Eileen O’Sullivan von der Volt-Partei Frankfurt

UNTERGANG DES INTERNETS? Reform des EU-Urheberrechts

››

EU-WAHL 2019

82

EXIT Multifunktionsarena am Kaiserlei

FRIZZ KALENDER 64 Veranstaltungen im FRIZZ-Land 77 Adressen 78 Kleinanzeigen 79 Impressum

FACHKRÄFTEMANGEL frizz-frankfurt.de


›› FRIZZ PANORAMA

Redaktion: Heidi Zehentner

CHIHARU SHIOTA – GEDANKENLINIEN IM MUSEUM-SINCLAIR HAUS

Körperbezogene Kunst

›› Bis 16.6., Museum Sinclair-Haus Bad Homburg (Löwengasse 15), Di 14-20/Mi-Fr14-19/Sa+So 10-18 Uhr , museum-sinclair-haus.de

© Chiharu Shiota und VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Die Themen der japanischen Künstlerin und Wahlberlinerin Chiharu Shiota kreisen um Erinnerung und Vergessen, Heimat, Angst und um Präsenz und Absenz des Körpers. Die Ausstellung „Chihapräsentiert ru Shiota – Gedankenlinien“ gewährt einen Einblick in den schöpferischen Kosmos der Performance- und Installationskünstlerin. Shiota umspinnt mit ihren Fäden Alltagsgegenstände als „Ausdrucksträger menschlicher Handlungen, die Vergessenes in Erinnerung rufen wie das Stahlgerüst eines Klaviers, Boote oder auch Kleider“, so das Museum Sinclair-Haus über die Ausstellung. Wollfäden sind Shiotas Markenzeichen. Auf der Biennale 2015 in Venedig zeigte Chiharu Shiota im japanischen Pavillon ihre raumfüllende Installation „The Key in den Hand“. Die Künstlerin sammelte unzählige alte Schlüssel und hängte sie in ein versponnenes Netz aus roten Wollfäden, das sich durch den gesamten Pavillon zog. Ein Schlüssel baumelt am Ende jedes Fadens und steht symbolisch für die Erinnerungen, die wir mit dem Gebrauchsgegenstand assoziieren. Shiota spinnt Kleider, Schuhe, Scheren, Betten und zuweilen auch sich selbst ein. Damit gelingt es ihr, die Betrachter*innen ihrer Werke mitten in ihre Netzinstallationen in ihren eigenen Raum zu ziehen. Die Künstlerin zeichnet oder baut jede ihrer Installationen detailliert als Modell auf, bevor diese dann vor Ort, in Museen, Galerien oder auf Kunstbiennalen realisiert werden.

VINCE EBERT IN FRANKFURT

Zukunft is the Future

LESUNG „URBAN PLANTS“ IN FRANKFURT

Waisenhaus für Pflanzen ›› 11.5., Evangelische Akademie Frankfurt (Panoramasaal), 23+24 Uhr, botanoadopt.org Pflanzen adoptieren? Warum nicht? Das dachte sich das Frankfurter Künstlerduo 431art und gründete vor zehn Jahren die Pflanzenklappe. Und so vermittelten Haike Rausch und Torsten Grosch bereits Pflanzen in neun europäische Länder via das Adoptionsnetzwerk botanoadopt. Auch die lokale Vermittlung in Adoptionsbüros in Frankfurt, Berlin, Köln oder London läuft gut. Hier können ungewollte Pflanzen abgeben werden. Und schwer vermittelbare Schösslinge finden ein Zuhause im Gießkannen-Museum in Gießen. Jede Pflanze erhält ihren eigenen Namen und eine ganz individuelle Biografie. Das partizipative Kunstprojekt definiert Pflanzen als gleichberechtigte Lebewesen, die für das Überleben der Menschheit lebenswichtig sind (umgekehrt übrigens nicht!). Das selbst gesetzte Ziel, mit dem Projekt die Sichtweise auf pflanzliches Leben zu hinterfragen, werde mit den Stilmitteln Humor und Kontextverschiebung umgesetzt, so Haike Rausch und Torsten Grosch. Und rege zum Nachdenken über Natur, soziales Engagement und Gesellschaft an. Dafür regnete es – zu Recht – Auszeichnungen. Zum Jubiläum erscheint der Bildband „Urban Plants – Bio-Biographies“. Fünf Autor*innen kommentieren die 100 Fotografien und Lebenswege diverser Adoptivpflanzen, die Namen wie Geldbaum „Lehman“ tragen – welcher ein halbes Jahr nach dem Crash der Bank „Lehman Brothers“ in einem Frankfurter Geldinstitut ein neues Zuhause fand. Die Lesung im Mai findet im Rahmen der Nacht der Museen statt.

04

Mai 2019

Die Welt ist stetig im Wandel. Während man früher kaum an den digitalen Reisewecker glauben konnte, kommunizieren wir jetzt über Uhren mit Menschen aus der ganzen Welt. Damit hat keine*r gerechnet! Der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert ist genauso verwundert wie wir alle und möchte einmal erklären, warum denn alles so ist, wie es ist. In seinem letzten Programm „Evolution” blickte der Kabarettist in die Vergangenheit. Nun wagt der Wissenschaftsexperte einen Blick in die Zukunft und beschäftigt sich mit Fragen wie „Wird uns Youtube mit Katzenvideos in den Wahnsinn treiben?“, „Wann kommt endlich die Frauenquote im Vatikan?” und „Wieso sind eigentlich alle Zukunftsprognosen falsch?” Wir fliegen heute weder mit luftbetriebenen Autos durch die Lüfte noch skaten wir auf dem Mond umher, aber dafür gibt es die iWatch, die Mauer ist gefallen und Männer können eine Pille schlucken, die bei der Einnahme eine Erektion auslöst. Die Zukunft kommt immer anders als gedacht. Vince Ebert stellt sich den aktuellen Voraussagen und macht die Bühne zum Orakel. Berufsaussichten im Odenwald, Big Data und selbstfahrende Autos. Zusammen mit dem eigensinnigen Computer VAL stellt sich Ebert vor ein Publikum und erklärt, wie es weitergeht.

© Michael Zargarinejad

© 431art

›› 2.6, 19 Uhr, hr-Sendesaal, Frankfurt, vince-ebert.de


VINYL SHOPPEN UND FEIERN

VERY GOOD PLUS ›› 4.5., Yachtklub, Frankfurt, 16 Uhr, 8€

Anfang Mai kann man auf dem Yachtklub am Deutschherrnufer nach Herzenslust nach Platten stöbern und im Anschluss sogar noch das Tanzbein schwingen. Musik gibt es von und mit Habibi Funk – ein Projekt, das für die Neuentdeckung verschollener arabischer Disco- und Funkmusik steht. Alles begann, als Jannis Stürtz im Marokko-Urlaub über staubige Plattenkisten stolperte. Diese vergessenen Musikschätze des Maghreb brachte der Berliner zurück nach Deutschland. Jannis‘ Projekt, das aus der Liebe zur Musik geboren wurde, hat durchaus auch eine politische Dimension angenommen: Der arabische Sound schlägt eine Brücke zwischen zwei Kulturen und arbeitet gegen eine Stereotypisierung des arabischen Raumes. Habibi Funk wird an diesem schönen Samstag auf dem alternativen Club-Kutter abgerundet mit global rare Grooves von Gastgeber Pedo Knopp. Pedo ist aus der Frankfurter Kulturszene nicht mehr wegzudenken und beweist mit seiner Musik und seinen Veranstaltungen, dass sein Auge stets auf dem Dancefloor ruht und er das Beste für alle Tanzbegeisterten Frankfurter*innen rausholen möchte. Stöbern, chillen, tanzen, entdecken – wenn sich das nicht nach einem gelungenen Wochenendprogramm anhört!

Infos & Tickets unter: www.concertteam.de

MAINZER BAND MIT NEUEM ALBUM

Hanne Kah mit „Y“ ›› Neues Album ab dem 10.5. auf dem Markt, hannekah.com Die Mainzer Band Hanne Kah begeisterte bereits auf nationalen und internationalen Bühnen sowie im Vorprogramm von Axel Prahl und Andreas Bourani. Auch beim heimischen Berger Straßenfest auf der FRIZZ Bühne konnten wir uns letztes jahr ein eigenes Bild von der vierköpfigen Formation um die Sängerin mit der Ausnahmestimme machen. Die Band hat es sich auf die Fahne geschrieben, musikalische Genres und Generationen zu vereinen. Mutig und selbstbewusst etablieren sie das Genre „Outlaw Music“ in einer eigenen Klangfarbe, die es so von einer deutschen Band noch nicht zu hören gab. Ab dem 10. Mai haben sie ihr zweites Studioalbum „Y“ auf dem Markt, denn als Botschafter der „Generation Y“ haben die vier MusikerInnen sich im Geist der heutigen Zeit auf allen Ebenen des Lebens zu beweisen. In den 16 sehr facettenreichen Songs des neuen Albums überraschen sie mit sehr erwachsenen und tagespolitischen Themen, ganz entsprechend ihrem Engagement. Es geht um Mut, die Auseinandersetzung mit der ständigen Erreichbarkeit und dem hohen Tempo des modernen Lebens und über eine Bundestagsrede von Anita Lasker-Wallfisch, die sie sehr berührte. Ein Hightlight des neuen Albums ist auch ein als Ballade getarntes Duett mit JB Meijers, der spätestens seit dem Eurovision Song Contest 2014 vielen ein Begriff sein dürfte.

frizz-frankfurt.de

21.05.2019 FRANKFURT Jahrhunderthalle Club

02.11.19 FRANKFURT

08.10.19 FRANKFURT DAS BETT

05.12.19 FRANKFURT/ZOOM

11er MUSIK CLUB

Mai 2019

05


›› FRIZZ PANORAMA SEVEN IN DER BATSCHKAPP

Gnade des späten Erfolgs ›› 27. + 28.5., Batschkapp, Frankfurt, 20 Uhr, VVK + AK 27.5.: ausverkauft, VVK 28.5.: 37,85-43,60 €, Infos & Tickets: (069) 944 36 60, batschkapp.de

© Sven Germann

Da veröffentlicht der heute 41-jährige Sänger, Songschreiber und Musiker Jan Dettwyler unter dem Pseudonym Seven in seiner Schweizer Heimat seit über 15 Jahren brav neun Studio- und drei Livealben, hält sich mit diesen 65 Wochen in den dortigen präsentiert Charts und verkauft über 700.000 KonzertTickets – und hierzulande hat mal wieder niemand was davon gewusst. Erst die dritte Staffel der populären TV-Show „Sing meinen Song“ machte Seven vor drei Jahren auch in Deutschland schlagartig als eine der besten Soulstimmen Europas bekannt und sorgte dafür, dass fortan alle Alben charteten und Tourneen rasch ausverkauft waren. Gehobene Nachfrage gibt es auch bei der aktuellen Soulmate-Tour, die Seven mit wechselnden Duettgästen bestreitet. Neben Wolfgang Niedecken, Thomas D, Gregor Meyle oder Stefanie Heinzmann in anderen Städten darf sich Frankfurt auf gleich zwei Gastspiele mit Laith Al-Deen freuen. FRIZZ verlost 3x2 Tickets für den 28.5 Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail, Abholung in der Frankfurter Redaktion. Einsendeschluss: 15.5.2019

LESUNG MIT MUSIK

Schlau hoch 2 – Reise zu den Sternen ›› 2.6, 14 Uhr, Campus Westend, Frankfurt, adticket.de

© Michael Zargarinejad

Wissen für die ganze Familie! Das ist das Konzept der beliebten Wissens-Show „Schlau hoch 2”. Kinder sind die größten Wissenschaftler, denn Kinder stellen gerne Fragen und auch die Erwachsenen wollten schon immer mal wissen, wieso der Himmel blau ist und das schwarze Loch schwarz und ob man mit einem Teleskop in die Vergangenheit schauen kann. Vince & Eric erklären mit ihrer Reise durch das Weltall diese sonderbaren Phänomene, holen uns die Sterne vom Himmel und suchen nach den kleinen grünen Männchen auf dem Mars. Egal ob knallharte Fakten des Universums oder spielerischer Witz, das neue Hörbuch ist mehr als nur eine unterhaltsame Reise zu den Sternen, es ist wirklich ein Spaß für Groß und Klein.

06

Mai 2019

BÜNDNIS AKZEPTANZ UND VIELFALT

IDAHOBITA

›› 2.6, 14 Uhr, Campus Westend, Frankfurt, adticket.de

Der 17. Mai 1990 jährt sich, der Tag an dem die Weltgesundheits-Organisation (WHO) Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel für Krankheiten strich. Seit 2005 feiern Aktivist*innen den „Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter-, Trans- & Asexuellenfeindlichkeit“ (IDAHOBITA) am 17. Mai und in diesem Jahr wird IDAHOBITA in Frankfurt Einzug nehmen. „Diskriminierung ist doch Schnee von gestern!” oder sollte es zumindest sein. Das Bündnis für Akzeptanz und Vielfalt möchten das Thema Diskriminierung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, inter-, trans-, queerer und asexueller Menschen aufgreifen, denn: Diskriminierung und Gewalt an LSBTIQA* ist auch in der heutigen Zeit immer noch aktuell! Das beweisen die Kommentare unter einem Facebookpost zu diesem Thema oder die Stellungnahmen mancher Bürgerinnen und Bürger zur Einführung der Todesstrafe von Homosexuellen in Brunei. Homophobie und Feindlichkeit gegenüber Menschen, deren Sexualität nicht der gängigen Norm entspricht, ist auch in der heutigen Zeit nach wie vor präsent. Aus diesem Grund soll die Vielfalt geschlechtlicher Orientierungen und Identitäten bei diesem Event in den Vordergrund rücken. Der Aktionstag am 17. Mai wird in der Frankfurter Innenstadt stattfinden sowie am 16. Mai an der Frankfurt University of Applied Sciences, wo die Hochschulinitiative CampusKultur eine Podiumsdiskussion veranstaltet. In der Frankfurter Innenstadt wird es farbenfrohe Stände geben, Reden und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Auftritten queerer Künstlerund Musiker*innen dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen. Das Highlight der Veranstaltung wird allerdings der Lovewalk von der Hauptwache zur Kranzniederlegung am „Frankfurter Engel“ (Klaus-Mann-Platz) um 16 Uhr sein sowie die geplante Menschenkette der Solidarität auf der Hauptwache um 19 Uhr. Kai Klose, der hessische Staatsminister für Soziales & Integration, und ein Vertreter des Oberbürgermeisters Peter Feldmann werden ebenfalls an der Veranstaltung teilnehmen. frizz-frankfurt.de


DAS HILTON FRANKFURT CITY CENTRE FEIERT DOPPELJUBILÄUM

100 Jahre Hilton & 20 Jahre Hilton Frankfurt City Centre

›› Hochstr. 4, (069) 13 38 00, frankfurt.hilton.com, info.frankfurt@hilton.com

Auch wenn der erste Gast im Rahmen des Soft Opening bereits 1998 begrüßt wurde, fand die offizielle Eröffnung, das sogenannte Grand Opening, im Jahr 1999 statt. Das Haus unter Leitung von General Manager Marc Snijders ist seit Anfang an eine Erfolgsgeschichte und auch dieses Jahr gibt es ausreichend Gründe zu feiern: Die Gästezimmer erstrahlen im neuen Design, angelehnt an das urbane „Loft Living“ in Manhatten. Große Fensterfronten mit Blick auf die Skyline oder den angrenzenden Park, sowie Sitzbänke am Fenster, die zum Verweilen einladen, sind Glanzstücke der geräumigen Zimmer. Die Zimmer bieten gemütlichen Charme und ein Ambiente, bei dem sich die Gäste wie zu Hause fühlen. Aus gegebenem Anlass werden da-

her in diesem Jahr unter dem Motto „20 years of heartfelt hospitality in Frankfurt“ zahlreiche Veranstaltungen stattfinden, mit dem Höhepunkt der 20-JahrFeier im Herbst.

KUNST PRIVAT!

Seltener Kunstgenuss ›› 25.+26.5., Frankfurt & Rhein-Main Gebiet, Anmeldung Führungen & Besichtigungen unter kunstprivat.net Hessische Unternehmen und Institutionen gewähren Einblicke in ihre Kunstsammlungen und in ihre Schätze. Ein ganzes Wochenende lang können Besucher*innen Werke anschauen, die sonst vor den Augen der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Die Initiative Kunst privat! wird von den teilnehmenden Unternehmen selbst getragen. Als lebendigen Ausdruck bürgerschaftlichen Engagements“ bezeichnet der hessische Minister für Wirtschaft, Energie und

SEO „Der Weg ins Reisfeld“, © Sammlung der Wallrich Wolf Asset Management AG in Frankfurt

Wohnen, Tarek Al-Wazir, das Projekt. In den Türmen der Deutschen Bank ist jede der 60 Etagen einer/einem anderer/anderem Künstler*in gewidmet. Die Werke des südafrikanischen Künstlers William Kentridge sind auf der 14. Etage im B-Turm zu sehen. Das Aquarell „Polen Naranja“ des kubanischen Künstlerkollektivs Los Carpinteros kehrte Anfang des Jahres an seinen angestammten Platz in den Campus nach Frankfurt zurück. In der Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte präsentiert die Werkstatt-Galerie 37 Kunst zum Anfassen: abstrakte und figürliche Skulpturen. Die Kunstwerke der sehbehinderten oder blinden Künstler*innen entstanden hauptsächlich mithilfe ihres Tastsinns. Die Wallrich Wolf Asset Management AG unterhält eine Partnerschaft mit der Schirn und verfügt zusätzlich über eine Sammlung großformatiger zeitgenössischer Kunstwerke (Bild). Besucher*innen von Kunst privat! sollten ihren Personalausweis oder Reisepass mitbringen. 

Mai 2019

07


›› FRIZZ PANORAMA KARAOKE IM TIEFENGRUND

P.I.Y. Punkrock Karaoke ›› 3.5, Tiefengrund, Frankfurt, 19 Uhr, Eintritt: 10 €

JACK SAVORETTI IN DER BATSCHKAPP

Kylies Kleiner

präsentiert

Im Tiefengrund wird gerockt, und zwar mächtig! Du wolltest schon immer mal dein Können zeigen und live auf der Bühne Rebell von den Ärzten oder Love Song von The Damned singen? Dann solltest du unbedingt im Tiefengrund vorbeischauen. Die Band P.I.Y lädt alle Punkrock-Partypeople zu einem ganz besonderem Karaoke ein. Jede*r darf sich ihre oder seine Lieblings-Punkrock-Songs aussuchen und gemeinsam mit der Band die Bühne rocken. Die Spielzeit ist auf drei Stunden angesetzt und in dieser Zeit kann jede*r ihre oder seine Chance nutzen, einmal kräftig abzurocken, denn P.I.Y (=punktityourself) ist ein absouter Stimmungs-Garant. Selbstverständlich steht für die Punkrockfans auch eine kleine Belohnung in Aussicht, alle Sängerinnen und Sänger erhalten nach ihrer Live-Performance einen Schnaps aufs Haus. Ein MustEvent für alle Fans, Sänger*innen und die, die es noch werden wollen, denn diese wilde Live-Karaoke-Mixtur hat es in sich!

›› 3.5., Batschkapp, Frankfurt, 19 Uhr, VVK: 33,95 €, Infos & Tickets: (069) 944 36 60, batschkapp.de

Der 1983 in London als Sohn eines Italieners und einer deutsch-polnischen Mutter geborene Jack Savoretti wuchs in der Schweiz auf, wo er bereits in frühen Jugendjahren zu musizieren begann. Als Sänger, Songwriter und Gitarrist veröffentlichte Savoretti 2007 sein Album-Debüt, bevor er mit vergleichbaren Neo-Folk-Acts wie Corinne Baily Rae und Gavin DeGraw tourte und seine Songs in populären TV-Serien „Grey‘s Anatomy“, „Vampire Diaries“ und „Sons of Anarchy“ zu hören waren. Der große Erfolg für den heute 35-Järhigen stellte sich dann aber erst mit dem Duett „Music‘s Too Sad Without You“ ein, das 2018 auf dem Kylie Minogue-Album „Golden“ erschien und nun auch auf dem neuen Savoretti-Album „Singing to Strangers“ zu finden ist. Der Song fasst aufs Treffendste Jack Savorettis eingängige Symbiose aus Songwriter-Tradition und Radio-Pop-Tauglichkeit zusammen und macht Vorfreude auf die anstehende Tournee.

EVENTS FÜR LADIES

Szenische Lesung

›› 23.5., Im Spielbank-Restaurant Bad Homburg (Kisseleffstr. 35 im KurparkBad Homburg, 19.30 Uhr, 49 €, spielbank-bad-homburg.de

Die Eventreihe „Damenwahl“ bietet spannende Themenabende im Casino nur für Ladys. Dieses Mal ist die Bühne frei für eine szenische Lesung des Bestsellers „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer. Geschmacklich wird die überraschende Liebesgeschichte von einem Drei-Gänge-Menü begleitet. Als besonderen Nachtisch können die Ladys im Anschluss an eine Spielerklärung mit Glücksjetons Fortuna bei einer Runde Roulette herausfordern. Preis pro Teilnehmerin 49 Euro.

AyurSoul zeigt Gond Art-Ausstellung

© Rajendra Shyam

›› 17.-19.5., AYURSOUL – Health-Store-Café (Schifferstr. 5), Frankfurt, (069) 63 39 06 50, Mi-Sa 10-18, So 10-15 Uhr, ayurveda-soul-frankfurt.de

08

Das AyurSoul Frankfurt lädt vom 17. bis 19. Mai zu doppeltem Genuss ein: Gäste können dann nicht nur die einzigartigen AyurCafé- und Tee-Spezialitäten genießen, sondern sich auch gleichzeitig an rund 50 ausgestellten indischen Gond Art-Kunstwerken erfreuen. Für Kunstliebhaber*innen ist dies eine einmalige Gelegenheit, die aus Zentral-Indien stammende Tribal-Art, die sich aus der traditionellen Maltechnik zur Schmückung von Lehmhäusern und Kultgegenständen entwickelt hat, kennenzulernen. Unter den Bildern der von Mark Rosenberg kuratierten Ausstellung befinden sich mehrere Werke der indischen Künstler*innen Ram Singh Urveti, Rajendra Shyam und Durga Bai, die ihre Kunst nicht nur in ihrer Heimat, sondern auch international mehrfach ausgestellt haben und auf diese Weise bekannt wurden. Die Ausstellung wird mit einer Vernissage am 17. Mai um 19 Uhr eröffnet, der Eintritt ist frei.

frizz-frankfurt.de


DIRK MÜLLER KOMMT NACH FRANKFURT

„Lasst den Bullen los – Vom Sparer zum Aktionär!” ›› 4.5, 20 Uhr, Jahrhunderthalle Frankfurt, jahrhunderthalle.de

© Marvin-Stroeter

MASSIVHOLZBETTEN MASSIVHOLZMÖBEL SCHLAFSOFAS NATUR-KISSEN GRÖSSTE DORMIENTE AUSSTELLUNG IN RHEIN MAIN

NATURLATEX-MATRATZEN UNTERFEDERUNGEN POLSTERBETTEN NATUR-DECKEN ERGONOMISCHE BERATUNG DURCH FACHPERSONAL

Den Schritt an die Börse wagen und dort erfolgreich werden? Dirk Müller, bekannt als „Mister Dax”, hat geschafft, wovon viele nur zu träumen wagen. Er ist Deutschlands bekanntester Börsenmakler und schaffte es, sich mit seinen Büchern als Spiegel-Bestseller-Autor einen Namen zu machen. Im Mai diesen Jahres wird der Börsenhai die Frankfurter*innen mit seiner EdutainmentShow auf den neuesten Stand bringen. Grundlegende Fragen wie „Was passiert bei einem Crash und wie kann ich davon profitieren?”, „Funktioniert das überhaupt?” oder “Wie finde ich gute Aktien?” werden in Dirk Müllers LiveProgramm beantwortet. Dabei wirft der Aktienprofi einen scharfen Blick auf Finanzwirtschaft und Börsenmarkt. Der humorvolle Aktionär hat es sich zur Aufgabe gemacht, die komplizierte Börsensprache für jedermann verständlich zu erklären. Dirk Müllers Infotainment-Show ist nicht nur für den sogenannten „Dirk of the DAX” eine Premiere, es ist auch das erste Liveprogramm von einem Experten aus dem Finanzsektor, der in Deutschland auf Tour geht.

50%

AUF IHRE UNTERFEDERUNG Beim Kauf einer dormiente Matratze gewähren wir 50 % auf den Preis der passenden Unterfederung Gültig in MAI + JUNI 2019

35452 HEUCHELHEIM AUF DEM LANGEN FURT 14-16 FON 0641 - 9 60 79 71

FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Teilnahme auf frizz-frankfurt. de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail, Abholung in der Frankfurter Redaktion. Einsendeschluss: 15.5.2019

60322 FRANKFURT ADICKESALLEE 43-45 FON 069 - 20 16 28 25

www.dormiente-store.com

So kleine Zimmer braucht heute ja kein Mensch mehr! Bewohnerin, Praunheim 2018

COMEDY IN FRANKFURT

Costa Meronianakis - Anti ›› 23.5, 20 Uhr, Die Käs Frankfurt, jahrhunderthalle.de

Costa Meronianakis ist Grieche, Rapper und ein Mann mit Humor. Der Musiker hat für jede Situation einen Spruch auf Lager und ist dabei „ehrlich, rough und immer funny”, wie sein Comedykollege Luke Mockridge erzählt. Wahrscheinlich kennen viele Frankfurter*innen ihn als den Rapper Illmatic, der mit knalligen Sounds die Frankfurter Stages gerockt hat. Als Musiker hat Costa eine beeindruckende Karriere hingelegt und stellt sich jetzt als Comedian unter Beweis. In seinem neuen Programm ist er ganz er selbst. Er vereint seinen Rap-Flow mit knallharter Comedy und zeigt wieder einmal, dass er für die große Bühne gemacht ist. Er springt von Thema zu Thema, bleibt dabei immer smooth und hat sein Publikum fest in der Hand. Er weiß, wie man den Saal beherrscht. Inzwischen ist er auf allen großen deutschen Comedy-Bühnen heimisch und in TV-Formaten wie Nightwash, StandUp-Migranten und dem NDR Comedy Contest aufgetreten. Auch aus dem Quatsch Comedy Club kennen wir ihn. Doch bei all dem Trubel um seine Person, blieb Costa im Herzen immer ein waschechter Frankfurter. frizz-frankfurt.de

Wie wohnen die Leute?

Mit dem Stadtlabor durch die Ernst-May-Siedlungen Ausstellung Historisches Museum Frankfurt 15. Mai – 13. Okt 2019

Gefördert von

Im Rahmen von

Mai 2019

09


BIGCITYBEATS WORLD CLUB DOME 2019

© Lorenzo Tnc

›› FRIZZ PANORAMA steht, auf einer der Bühnen stehen und der Crowd mächtig was auf die Ohren geben. Drei Tage World Club Dome „Space Edition“, drei Tage Ausnahmezustand.

Space Edition ›› 7.-9.6., Comerzbank-Arena & Stadionbad, Frankfurt, Tickets ab 99 €, worldclubdome.com

Nur noch wenige Wochen und der größte Club der Welt startet in Frankfurt mit einem Namen, der viel Freiraum gibt in Sachen Location-Design, Deko, Art und Special Effects. Das sagenhafte Line-up der „Space Edition“ wird die nationale wie internationale Clubszene beben lassen und die Commerzbank-Arena samt umliegendem Wald-, Wiesen- und Schwimmbadgelände im Juni 2019 soundtechnisch auf den Kopf stellen: BigCityBeats proudly presents u. a. Armin van Buuren, Boris Brejcha, Capital Bra, Dimitri Vegas & Like Mike, Felix Kröcher, Le Shuuk, Lost Frequencie, Paul Kalkbrenner und – natürlich – Technopapa Sven Väth. Ein Line-up, so bunt und so breit gefächert, wie man es von den BigCityBeats-Events gewohnt ist. EDM, Trance, Techno und HipHop. Im größten Sommer-Club der Welt Anfang Juni, natürlich in Frankfurt. Insgesamt werden mehr als 150 Acts der weltweiten Spitzenliga, von denen jeder einzelne auf seine ganz eigene Art für uniquen Sound

Gute News für alle, die es bis zu diesem Ereignis einfach nicht mehr aushalten können. Die offizielle Compilation, die Big City Beats Vol. 30 - WORLD CLUB DOME Edition ist auf dem Markt. Die aufwendig gestaltete CD-Box wird der Extravaganz des großen Events in nichts nachstehen und die geballte Energie und Leidenschaft des „größten Clubs der Welt“ auf drei CDs komprimieren. Mit exklusiven DJ Mixen sorgen die angesagten DJs Timmy Trumpet, Felix Kröcher und Le Shuuk für das unbeschreibliche Big City Beats-Wochenend-Feeling. FRIZZ verlost 3 CDs. Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.5.2019

riesigen Partyensembles werden: bizzl verlost 1 x 2 VIP-Tagestickets inklusive Zugang zum Clubgelände durch separate VIP-Eingänge und mit perfektem Terrassenblick von der VIP-Area auf die Mainstage. In der bizzl-Area auf dem Clubgelände seid ihr besonders gern gesehene Gäste! Entspannt euch im XXL-Bällebad oder an der Bar in der Lounge, wo bizzl euch gern ´ne kühle Limo spendiert. Macht mit und hebt mit bizzl einen Tag lang nach Lust und Laune ab!

bizzl bringt dich zum BigCityBeats WORLD CLUB DOME! Am zweiten Juniwochenende steigt zum siebten Mal DAS Megaevent der Clubszene schlechthin: der BigCityBeats WORLD CLUB DOME in der Commerzbank-Arena in Mainhattan. Atemberaubende 700.000 Quadratmeter Dancefloor, 25 Bühnen und 200 internationale Top-DJs laden vom 7. bis 9. Juni zur größten Clubparty des Jahres ein. Und die wird als „Space Edition“ 2019 garantiert galaktisch gut! Gemeinsam mit bizzl kannst auch du – plus Begleitperson – für einen Tag als VIP Teil des

FRIZZ verlost mit bizzl 1 x 2 VIP-Tagestickets für den BigCityBeats WORLD CLUB DOME in Frankfurt inklusive Einladung in die bizzl-Area. Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.5.2019

GREGOR PRAML TRIFFT DJ WELLER

Musikalische Reise Gregor bittet zum Konzert & Gespräch im Lokal des Mousonturms. Der Gastgeber und Musiker, der außerdem als Dozent für Musik an der UAS Frankfurt und als freier Musikredakteur und Autor für den Hessischen Rundfunk tätig ist, trifft auf Matthias Westerweller. DJ Weller beschallt seit über 25 Jahren Tanzflächen und macht das, was er besonders gut kann: Versiert kombiniert er die unterschiedlichsten Genres und lässt Altes auf Neues treffen. Seiner großen Liebe – dem Soul – widmet er besondere Aufmerksamkeit, etwa als Mitbetreiber des 2006 gegründeten Labels Sundae Soul Recordings und Host des Partyformats Soul-Allnighter und Mitveranstalter des UPTIGHTThe Frankfurt Soul Weekend. Und auch bei den LAZY.-Partys hat er seine umtriebigen Hände mit im Spiel und sorgt regelmäßig gemeinsam mit Pedo Knopp und Yannick für unvergessliche Nächte am Schwedler See. Außerdem ist er Host der Radio-Show HELLO MELLOW FELLOW, welche beim Grimme-Preisträger ByteFM läuft. Und er kuratiert seit 2014 zusammen mit Petra Klaus die Musikfilmreihe I CAN SEE MUSIC! im Orfeos Erben. Ein vielbeschäftigter Mann. Weller ist der erste DJ auf der Bühne des LOKAL Listeners im Mousonturm und plaudert nicht nur gemeinsam mit Gregor Praml aus dem Nähkästchen, die beiden machen auch gemeinsam Musik!

10

Mai 2019

© Diana Djeddi

›› 19.5., Lokal im Mousonturm Frankfurt, 11 Uhr, VVK 16/AK 19 €, mousonturm.de

frizz-frankfurt.de

1822_A


und manchmal unter der Gürtellinie, aber das macht seinen einzigartigen Humor aus! „Sei fluschig, wuschig und weich”, heißt es in einem seiner neusten Lieder, das an die deutschen Wutbürger gerichtet ist. Mit viel Witz möchte er die Miesepeter aus der Reserve locken und mit Gefühl und Groove zu fluschigen und wuschigen Menschen machen. Fabers Manni kann nicht nur texten, der Gute spielt auch erstklassig Gitarre, Klavier, Geige und sogar Mandoline! Für die weitere instrumentale Unterstützung begleitet ihn die Band mit fetzigen Sounds. Michael Zargarinejad

MANNI KREUTZER LIVE

Das Manni-Fest! ›› 16.5, 20 Uhr, Die Käs, Frankfurt, adticket.de

Manni Kreutzer ist zurück! Die Figur des Bestsellerautors, Kabarettisten und Musikers Dietrich Faber ist nicht nur seine Paraderolle, sondern auch seine heimliche Lieblingsfigur. Mit seinem brandneuen Album geht er dieses Jahr auf Tour und wird dabei von der Band „The Overhesse” begleitet. Voller Begeisterung und natürlich immer mit einer extra Portion Humor wird der Künstler akustische Songs von Folk bis Country und Blues zelebrieren. Ein Konzertabend in bestem Oberhessisch, voller Songs, Instrumenten und kernigen Geschichten. Manni Kreutzer ist smart, mitreißend

RENT A GAY

Einsamkeit war gestern ›› 28.5., Die Schmiere, Frankfurt, 20 Uhr, schmiere.de

Rent a Bike, Rent a garden, Rent a chicken – ob Kaugummis, Bahntickets oder Schnitzel auf Facebook, längst teilen wir selbst die intimsten Bedürfnisse. Und nun können auch die härtesten Sozialverweigerer und Sozialverweigerinnen profitieren. Der schwule Mann ist das Elektrofahrzeug unter den Freunden – und die Zentralheizung für ihr Liebesleben! Sharing ist Caring! Ob Raumfahrt, Klimawandel oder Ehekrise: das kabarettistische Austauschprogramm RENT A GAY löst die Probleme unserer Gesellschaft durch homosexuelles Potenzial! Und doch sind einige Fragen ungeklärt: Kommt homogenisierte Milch von schwulen Kühen? Darf man bald auch Omas adoptieren? Und wie kann künstliche Intelligenz Kim Jong-un ersetzen? Jetzt heißt es kapieren und kopieren – mit Fokus auf den Weltfrieden ... RENT A GAY, das ist ein herrliches Stück Humor mit einer ordentlichen Prise Tiefgang und gesellschaftspolitischer Relevanz. In der Titelrolle Malte Anders und unter Regie von niemand Geringerer als GrüneSoße-Frau Maja Wolff.

Finde den Berater mit der gleichen Playlist. Jeder hat eine andere Vorstellung von guter Beratung. Doch was macht den Bankberater aus, der am besten zu dir passt? Finde es heraus unter www.friends-in-banks.de Hier matchst du aus über 200 Beratern den, der wirklich deine Playlist versteht.

friends-in-banks.de

Dein Bankberater, der wirklich zu dir passt. frizz-frankfurt.de

1822_Az_FiB_Playlist_220x100.indd 1

Mai 2019

11

18.04.19 10:43


›› FRIZZ PANORAMA TEAM FRANKFURT

Klimafreundlich und flexibel unterwegs mit dem Fahrrad ›› www.klimaschutz-frankfurt.de

Das Wetter wird stetig milder, die ersten Blumen blühen und schon schwingen sich die Frankfurter*innen wieder öfter auf das Fahrrad. „Radfahren“ ist der aktuelle Themenschwerpunkt der Frankfurter Klimaschutz-Kampagne „Danke, dass Du was für das Klima machst“, denn 17,4 Prozent der bundesweiten CO2-Emissionen aus dem Jahre 2010 stammten z.B. alleine vom Straßenverkehr. Das große Potenzial eines Fahrrads liegt vor allem in den kurzen Strecken. Experten schätzen, dass sich in Ballungsgebieten bis zu 30 Prozent der PKW-Fahrten auf den Radverkehr verlegen ließen. Das bringt vielerlei Vorteile: Radfahren ist klimafreundlich, geräuscharm, hält fit und gewinnt daher zunehmend an Bedeutung, so auch in Frankfurt am Main.

Lastenräder gemeinsam nutzen

Fotos: © Energiereferat/Team Frankfurt

Manfred Fußnecker hat gemeinsam mit seiner Frau Andrea Heymann und mit Patricia Immler und Yannic Alff das Projekt „Lastenradler Frankfurt“ gegründet (http://lastenradler-frankfurt.de/). Seit März 2019 stellen sie drei Lastenräder in Frankfurt bereit, die über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert wurden. Damit lassen sich auch größere Einkäufe ganz praktisch und emissionsfrei vom Supermarkt nach Hause transportieren. Außerdem hat die Regionalgruppe Rhein-Main des VCD Landesverbands Hessen mit einer Förderung des Energiereferats 2018 die Plattform www.main-lastenrad.de realisiert. Dort können die Lastenräder kostenfrei tageweise gebucht und am Standort abgeholt werden.

Ein Rad für jeden Zweck Immer mehr Menschen sind sich der Vorteile bewusst und steigen auf das Fahrrad um. „Wir haben in den letzten Jahren deutlich mehr Kunden, die entweder komplett auf das Rad umsteigen oder zumindest Kurzstrecken mit dem Fahrrad statt mit dem Auto oder der Bahn fahren“, bestätigt Deniz Aybaş, Mitinhaber des Frankfurter Fahrradladens „Per Pedale“. Die sogenannten „Alltagsradler“ haben andere Anforderungen an die Fahrräder als die Freizeitradler. Sie brauchen beispielsweise einen Gepäckträger, der etwas mehr aushält, oder eine bessere Lichtqualität. Insgesamt habe das Radfahren an Bedeutung gewonnen. Einen Grund sieht Aybaş darin, dass das Bewusstsein für den Klimaschutz gewachsen ist. Weitere Tipps und wichtige Informationen rund um das Thema Radfahren stellt das Team Frankfurt in einem Schwerpunkt unter: www.klimaschutz-frankfurt.de bereit. Mehr dazu gibt es auch in dem Blogbeitrag „Dem Klima zuliebe Radfahren“ auf ebenjener Seite.

ALT-SACHS NEU

Der Freitagsmarkt startet wieder ›› ab 3.5., Paradiesplatz, Frankfurt-Sachsenhausen

Wer an Alt-Sachsenhausen denkt, hat Horden betrunkener und grölender Nachteulen vor Augen, Unrat verunziert dunkle Ecken und um die meisten Häuserfassaden hat sich augenscheinlich seit Jahrzehnten niemand mehr gekümmert. Das kann so nicht bleiben und deshalb haben sich vor genau einem Jahr Frank Winkler, Betreiber der Schankwirtschaft „Daheim im Lorsbacher Tal“, Event-Manager Uli Schlepper, Jürgen Vieth, Betreiber von sechs Gaststätten in Alt-Sachs, und Denise Omurca, Betreiberin der Gästegemeinschaft „Libertine Lindenberg“ (in der Reihenfolge auf unserem Foto mit Bürgermeister Uwe Becker), zur Initaitive „AltSachs neu“ zusammengeschlossen, um dem Viertel ein neues Image zu verpassen. Denn die Bewohner*innen und Gäste sollen sich gerne in dem berühmten Apfelweinviertel aufhalten. Alt-Sachs soll ein Ort werden, der zum Verweilen einlädt. Um dem ganzen Projekt ein Krönchen aufzusetzen, plant AltSaxNeu am 3. Mai einen kleinen Genussmarkt auf dem malerischen Paradiesplatz, um die ersten Ergebnisse zu präsentieren. Dort gibt es – ganz nach Alt-Sachs-Tradition – selbstverständlich Apfelwein, Grüne Soße und Handkäs’ für die Besucher*innen. Aber auch eine erlesene Weinauswahl und andere Leckerein werden nicht fehlen. Doch das soll nicht der letzte Markt auf dem Paradiesplatz werden, denn: Der Freitags-Markt, bisher auf dem Friedberger Platz, wird nun auch in Alt-Sachs Einzug nehmen! Ab dem 3. Mai kann der Markt immer freitags auf dem Paradiesplatz besucht werden.

12

Mai 2019

frizz-frankfurt.de


JAHRHUNDERTHALLE FRANKFURT MIT DEM SMARTPHONE DURCHS MUSEUM

IM MAI

Die SenckenbergApp geht online

01|05

Erste Allgemeine Verunsicherung Dirk Müller Schiller Element Of Crime Jonathan Zelter Club Jürgen von der Lippe Thomas Anders Micky Beisenherz Club Music Sneak Club

04|05 10|05 11|05 11|05 12|05 16|05 21|05 31|05

›› senckenberg.de Wer wollte denn nicht schon mal einen Dino am Kinn kraulen? Mit der Augmented-Reality-Funktion der neuen Senckenberg-App ist das nun schon fast möglich. Seit dem 4.4 können Besucher*innen des Senckenberg Museums mit Hilfe der neuen App multimedial durch das Naturmuseum begleitet werden. Die kostenfreie App hält Texte, Audio- und Videodateien als Ergänzung der Ausstellungsstücke bereit, außerdem erleichtern drei ausgewählte Touren und interaktive Lagepläne den Gang durchs Museum. Interessierte Besucher*innen können sogar ihre ganz eigenen Touren zusammenstellen. Eine besondere Funktion: Die Mumie des Edmontosaurus erwacht durch Augmented Reality virtuell zum Leben und beobachtet fröhliche Artgenossen beim Spaziergang durchs Museum. Und wer einmal die Hand vor die Handykamera streckt, der kann die virtuellen Dinos schon fast am Kinn kraulen. Doch sie werden nicht die einzigen Dinos bleiben, die zum Greifen nah sind, weitere Exemplare für die Augmented-Reality-Funktion sind bereits in Planung. Damit das Ganze auch einwandfrei funktioniert, wenn das Datenvolumen mal aufgebraucht ist, verfügt das Senckenberg Museum ab sofort auch über ein Hochleistungs-WLAN und für alle Fälle gibt es am Eingang sogar Smartphones zum Ausleihen.

SAVE THE DATE!

3 BANDS · 3 STAGES · 1 HOST

31|05|19 Music Sneak

BLICKACHSEN 12

Kunst im öffentlichen Raum ›› 26.5.-6.10.2019, Frankfurt, Bad Homburg & Rhein-Main-Gebiet, blickachsen.de

06|03|20 Abba Gold

© David Christian

Die Skulpturenbiennale „Blickachsen“ geht in die zwölfte Runde und zeigt zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum. Dreißig internationale Nachwuchskünstler*innen und renommierte Bildhauer*innen zeigen ihre Arbeiten – darunter einige ortsspezifische – im Zusammenspiel von Kunst, Natur und historischem Umfeld. Yoko Ono startete 1996 ihr Projekt „wish trees“: Besucher*innen schreiben ihre Wünsche auf Zettel und hängen diese in für den Ausstellungsort gewählte Bäumchen. Die Bäume, die im Bad Homburger Park stehen werden, werden voller Wunschzettel, die weißen Blüten gleichen, sein. Im Anschluss archiviert Ono die Wünsche im „Imagine Peace Tower“ gemeinsam mit Wünschen aus der ganzen Welt. Die Installation der finnischen Künstlerin Kaarina Kaikkonen zeigt eine 100 Meter lange Installation aus Herrenjacketts, die die Brunnenallee im Bad Homburger Kurpark überspannt. Kaikkonen arbeitet mit abgelegten Kleidungsstücken, die auf die Präsenz ihrer ehemaligen Besitzer schließen lassen. Das Markenzeichen des KünstlerDuos Winter/Hoerbelt ist die Verwendung von Getränkekisten als Material. Für Blickachsen entwickeln die beiden Künstler eigens ein großformatiges, begehbares Werk. Außerdem präsentiert Multitalent William Forsythe zwei ortsspezifische choreographische Werke für die diesjährige Skulpturenbiennale: Mit Schriftzügen versehene Objekte leiten Besucher*innen im Bad Homburger Schlosspark zu Bewegungen an.

Beratungsstelle gewaltfreileben Psychosoziale Beratung für Lesben, Trans* und queere Menschen bei Diskriminierungen und/ oder Gewalterfahrungen * Telefonische, persönliche und digitale Beratungsangebote * Aufsuchende Beratungsangebote Nähere Infos auf unserer Webseite: www.gewaltfreileben.org Kontakt Telefon: 069/43005233 Mobil/Sigma/WhatsApp: 0151/25049749

13|03|20 God Save The Queen

NEU IM VORVERKAUF 28|09|19 03|11|19 09|11|19 22|11|19 06|12|19 20+21|12|19 28|01|20 31|01|20 15|03|20 15|03|20 24|03|20 28|03|20 01|04|20 16|05|20 29|05|20

Khalid Annett Louisan David & Götz Club TKKG - Das Live Hörspiel The Dublin Legends Club Christmas Chaos Bibi & Tina Das Phantom der Oper Nightwash Club Ines Anioli Nico Santos Marc Weide Club That's Life Das Sinatra Musical Tahnee Club Abbamania

IHR VIP UPGRADE!

BUCHBAR UNTER JAHRHUNDERTHALLE|DE/PREMIUM

Tickets: www.Ticketmaster.de / 01805 - 36 01 240*

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz / max. 0,42€/Min. aus dem dt. Mobilfunknetz)

Mai 2019

13


›› FRIZZ SHOPPING Redaktion: Heidi Zehentner GLORE STORE IM OEDER WEG

Be green in any colour you like ›› glore (Oeder Weg 51), Frankfurt, Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa 11-18 Uhr, glore.de, frankfurt@glore.de

© Sophie Schueler

Frankfurt ist um einen neuen Fair Fashion Store namens glore reicher. Das bereits in anderen Städten erfolgreiche Konzept eröffnete im April seine Türen und präsentiert ein umfangreiches Sortiment aus Mode für Frauen und Männer, Schuhen, Taschen, Wäsche und Accessoires. Alle Produkte verfolgen dabei ein Credo: Sie sind konsequent umweltfreundlich und sozial gerecht produziert, einige Kollektionen auch komplett vegan. Die Philosophie dahinter steckt bereits im Namen: glore – das steht für globally responsible fashion. Im Fair Fashion Concept Store finden Kund*nnen urbane Apparel-Kollektionen, hochwertige Casual-Mode und trendsichere High-Street-Fashion mit dem Potenzial, langlebige Lieblingsteile zu werden. Die Markenauswahl fo-

kussiert sich daher speziell auf Labels, die alle diese Faktoren vereinen wie das Kölner Brand Lanius, das niederländische Rhumaa, Lana, Maska oder Jan ’n June. Street- und Casualwear für Männer und Frauen bieten u.a. Armedangels, Kings of Indigo, Mud und Nudie Jeans. Mit dem Schweizer Label Carpasus ist zudem eine Marke vertreten, die sich auf nachhaltige Business-Hemden spezialisiert hat. Eine große Taschenauswahl gibt es von Pinqponq; Schuhe kommen von Veja, Nine to Five, Grand Step Shoes und dem Frankfurter Brand ekn. Daneben listet glore Frankfurt einige lokale Modelabels und Unternehmen wie Wild Wild oder Wildwax, die Fair-Fashion-Kollektionen hervorheben. Be green ... FRIZZ verlost ein Hip-Bag von Pinqponq, ein T-Shirt vom Frankfurter Label Wild Wild (Größe angeben) und eine Trinkflasche von 24 Bottles. Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail.

CHRISTINE KARTUSCH

RUCKSACK EDDIE AUS FEUERWEHRSCHLAUCH

Besondere Frauen brauchen besondere Taschen!

Rock ‘n‘ Rolltop! ›› 189 €, feuerwear.de

›› Infos: christine-kartusch.com

Wie die meisten Frauen liebt auch Christine Kartusch Taschen. Doch ihre Liebe geht über den Kauf hinaus, sie hat in ihnen ihre Berufung gefunden. Vor genau fünf Jahren hat sie ihren Traum erfüllt, ist kreativ geworden und entwirft seitdem selber Handtaschen in ihrem Atelier. Für sie ist eine Handtasche kein Accessoire, sondern ein Kleidungsstück, das die Persönlichkeit seiner Trägerin unterstreichen soll. Daher ist es der österreichischen Designerin besonders wichtig, Taschen anzufertigen, die etwas Einzigartiges sind. „In Österreich wird das Handwerk noch wertgeschätzt, viele Frauen lassen sich gerne ihre Kleidung nach Wunsch und Maß nähen. Dies habe ich in meiner Manufaktur auf Taschen kapriziert“, so Kartusch. Jede ihrer handgefertigten Taschen sind unverwechselbare und bezaubernde Unikate. Dabei scheut sie auch keine Sonderanfertigungen. Ob Leinen, Leder oder Seide, Christine Kartusch liebt es, mit Materialien zu spielen und das sieht man. Eine Kartusch ist immer ein Unikat, denn besondere Frauen brauchen besondere Taschen. FRIZZ verlost 1xGutschein im Wert von 150 € auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.5.2019

14

Mai 2019

frizz-frankfurt.de

Immer alles dabei und trotzdem die Hände frei: das ermöglicht Feuerwear mit seinem neuen und stilsicheren Rucksack Eddie aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch. Drei Fächer auf der Vorderseite, ein gepolstertes Laptopfach und das große Hauptfach mit Rolltop bieten Flexibilität und ein sicheres Verstauen aller wichtigen Dinge. Bei minimalem Inhalt bleibt das flexible Rolltop einfach eingerollt und kann in drei verschiedenen Positionen sicher eingehakt werden. So ist er kompakt und bereit für die kleinen Einsätze oder großen Einkäufe. Das Hauptfach mit Rolltop wächst entsprechend mit dem Inhalt. Bei maximaler Beladung und komplett ausgefahren, sichert ein Reißverschluss alle Sachen. Über den seitlichen Reißverschluss mit verstecktem Zipper kommt man schnell an den Inhalt, ohne den Rucksack absetzen zu müssen. Das robuste, besondere Ausgangsmaterial macht das Design aus. Durch unterschiedlichste Aufdrucke und Gebrauchsspuren ist jeder Eddie ein Unikat im original Used Look. Rucksack Eddie ist im Feuerwear-Onlineshop sowie im Einzelhandel in den Schlauchfarben Rot, Weiß und Schwarz erhältlich. FRIZZ verlost 1 Rucksack. Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.5.2019


Wenn Strohhalm, dann HALM

TRENDTHEMA ESPANDRILLES BEI ESCAPE FUTURA

›› Trinkhalmset mit vier Halmen und einer Reinigungsbürste, 17,90 €-19,90€, halm.co

Weil wir sie lieben ›› Escape Futura, S andgasse 4, Frankfurt, (069) 13 37 71 07, Mo-Do 10.30-19 Uhr, Fr+Sa 10-19 Uhr, escapefutura.com

Die coolen Slipper mit der geflochtenen Sohle passen zu sommerlichen Outfits wie kaum ein anderer Schuh – Espadrilles. Wie der Name schon vermuten lässt, kommen die Slipper aus Spanien, klassisch ist die Espadrille aus leichten Stoffen wie Leinen oder Baumwolle gefertigt, zeigt sich heutzutage aber auch gerne mal in Leder. Das Material der Sohle aber ist immer noch größtenteils aus Hanf, Bast, Stroh oder Flachs. Wir lieben sie, wegen ihrer Bequemlichkeit, aber auch, weil es sie in quasi allen Farben zu kaufen gibt und sie somit ein wunderschöner Begleiter für modebewusste Señoritas und Señoras sind. Wie man die trendigen Teile kombiniert, zeigt dir dein Schuhstore Escape Futura.

Der Plastikstrohhalm: das Symbol für unnötigen Einmalkonsum mit drastischen ökologischen Folgen. Nach ca. fünfzehn Minuten im Getränk landet er im Müll und braucht bis zu 450 Jahre zur Zerkleinerung in Mikroplastik. Biologisch abgebaut ist er dann immer noch nicht. Die EU-Kommission verabschiedet deswegen Mitte April final das Gesetz mit dem bis Mitte 2021 Plastikstrohhalme EU-weit verboten werden. Aber warum bis 2021 warten? Sebastian Müller und seine Partnerin und Mitgründerin Hannah Cheney (Foto) möchten, dass ab sofort keine Plastikstrohhalme mehr verwendet werden und produzieren deswegen mit ihrem Team wiederverwendbare Halme aus extrem stabilem Spezialglas. HALM wird unter Verwendung von Solarenergie in Deutschland hergestellt, die Verpackung stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft, Menschen mit Handicap des Lebenshilfewerks konfektionieren. HALM-Fans werden unter anderem fündig in Bio- und Unverpackt-Läden, bei Manufactum, in Citti-Märkten und Onlineshops wie Avocadostore, Amazon und direkt auf halm.co. FRIZZ verlost 3 x 1 Trinkhalmset. Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.5.2019

SCHWARZMARKT FRANKFURT

Krass und stylish ›› 18.5. (15-22 Uhr) + 19.5. (14-22 Uhr), Yard (Breite Gasse 10), Frankfurt, 15-22 Uhr, Tickets an der Abendkasse und Online unter: schwarzmarkt.ticket.io/dlkbqceg/? Der Schwarzmarkt Frankfurt geht in die zweite Runde, nach dem riesen Erfolg im Oststern im November findet der Maimarkt nun im Yard statt. Und auch hier wird es groß: Auf satten 3.000 Quadratmetern voll mit Indoor- und Outdoorentertaiment komt beim wohl größten Markt Deutschlands jede*r auf ihre/seine Kosten. Die trendy Location mit der Indoor Foodhall und der großen, von Containern eingerahmten Outdoor-Fläche bietet die perfekte Möglichkeit, den Tag zu genießen und ausklingen zu lassen. Und wieder haben die Schwarzmarkt-Intitiator*innen die coolsten Vintage Dealer, frechsten Jungdesigner*innen, leckersten Streetfoods, Asia Food Mile, schärfsten Barbiere, krassesten Tätowierer*innen, hipsten Brands, schönste Livemusic und most wanted DJs am Start. Auf dem Schwarzmarkt bekommst du alles! 

WWW.BIRKENHOF-BRENNEREI.DE

Edle Präsente · Exklusive Destillate · Westerwälder Spirituosen · Whisky · Feinkost

_Faszination Destillerie Besichtigung, Führung, Verkostung

_Genuss-Abende

Spannend, lecker und abwechslungsreich

_Whisky-Tasting

Neue Traditionen in alten Fässern

erlebnis destillerie &manufaktur DAS AUSFLUGSZIEL!

Besichtigungstermine und Genussabende sind für Gruppen flexibel nach Vereinbarung buchbar. Offene Führungen für Kleingruppen und Einzelpersonen freitags 16 Uhr, samstags und jeden ersten Sonntag im Monat, 15 Uhr.

Auf dem Birkenhof · Nistertal · Fon 02661 98204-0 · besuch@birkenhof-brennerei.de

10008.19.33_BB_Frizz_220x100.indd 1

14.03.19 17:27


›› FRIZZ GASTRO

Preisniveau: *** = gehoben **= mittel * = günstig

FRIZZ TESTET ANONYM

ROHKOSTERIA – VEGANES RESTAURANT **

RASHCOOK TABLE– CROSSOVER KÜCHE **

PIROSMANI – GEORGISCHE KÜCHE **

Roh ist das neue Vegan

Spitzentafel

Grenzgänger

Hier kommen kreative Bio-Gerichte auf den Teller, die nicht nur auf Tierprodukte, sondern auch auf Hitze bei der Zubereitung verzichten.

Kreative, junge Küche in modernem Ambiente – so stellen wir uns orientalische CrossoverLeckereien vor.

Hochwertige Zutaten mit kräftige Aromen und handwerklich sehr gut zubereitet: Das Pirosmani ist jederzeit einen Besuch wert.

ESSEN: SERVICE: AMBIENTE:

16

Redaktion: Michael Faust

nnnnnn nnnnnn nnnnnn

ESSEN: SERVICE: AMBIENTE:

nnnnnn nnnnnn nnnnnn

ESSEN: SERVICE: AMBIENTE:

nnnnnn nnnnnn nnnnnn

Zugegeben: die Bewertung eines Restaurants, in dem ausschließlich roh-vegane Speisen serviert werden, ist aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Während es für waschechte Rohveganer*innen eine der wenigen Anlaufstellen ist, bei der sie in den Genuss der Vielfalt einer gesamten Speisekarte kommen, zieht uns RohkostLai*innen eher die Neugier an diesen Ort. Zucchini-Spaghetti „Cashewnara“ oder doch das Thai Curry mit Blumenkohlreis? Letztendlich lassen wir uns von der netten Bedienung den Falafel-Avocado-Burger mit Hanfcreme und Cashewsheeze (16 €) empfehlen und entscheiden uns zudem für die Gorilla-Sprossen-Bowl mit Wildkräutern und Mungobohnensprossen (13 €). Dabei lernen wir direkt ein paar Basics zum Thema Rohkost. Wie beispielsweise, dass keine Erhitzung von Speisen über 42°C stattfindet und dass das Burgerbrötchen demnach gedörrt statt gebacken ist. Die Zusammenstellung von Gemüsepatty, Salat und Toppings harmoniert gut. Klassische Burger Buns schmecken, zumindest aus nicht rohveganer Perspektive, dann aber doch gebacken besser. Wie auch dem Peanut-Crunchy-Cake zum Nachtisch fehlt hier einfach die sonst durch Eier und Hitze entstehende Luftigkeit. Beides wirkt somit sehr massig in der Konsistenz. Die Salat Bowl schneidet mit den nussigen Sprossen und cremigem Dressing in der Bewertung besser ab. Der Cappuccino mit Hanfmilch zum Abschluss ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber insgesamt bietet die Rohkosteria allerlei Frisches für zwischendurch. Linda Feld

Beim Betreten des Rashcook fällt sofort der namensgebende Tisch auf, der zentral in dem modernen Restaurant steht. Wir nehmen Platz und studieren die Karte, die von ständig wechselnden Wochenkarten ergänzt wird. Passend zur Spargelzeit ordern wir die Limonen-Spargel-Suppe (7 €), die uns voll überzeugen kann. Der dezente Einsatz von Säure und Kaffir-Limettenblätern erinnert an die Thaiküche – wären da nicht die orientalischen Gewürze wie etwa Schwarzkümmel, die das Süppchen so einzigartig machen. Zur Hauptspeise entscheiden wir uns für den Salat + Khobz (Fladenbrot), knackiger Marktsalat, Minitomaten, Gurken, Nüsse, Koriander, Mango-Minze-Dressing (9,50 €) mit zusätzlichen Kefta (Rindfleischbällchen; 4 €). Der Salat ist nicht nur frisch, sondern auch hübsch angerichtet. Nur die trockenen Hackbällchen sind nicht ganz auf dem Niveau. Bezüglich der Fleischbeilage trifft dieses Urteil auch auf die zweite Hauptspeise Rashcook Plate, bestehend aus Zitronen Hummus, Bissara, BerberitzenCouscous, Rote Bete Apfel Salat mit Cumin, Ras el Hanout, Halloumi Käse und Tomaten Gurken Salat mit Nanaminze (13,90 €) mit zusätzlichem Kurkuma Zitronen Chicken (4 €) zu. Ansonsten ist die Platte ohne Fehl und Tadel. Hervorzuheben ist vor allem der fruchtige Rote Bete Salat. Zum Abschluss widmen wir uns wieder dem Spargel. Die Crème brûlée mit Spargel und Kurkuma (8 €) schafft locker den aromatischen Spagat. Wenn dann auch noch der Zucker auf der Erdbeerbeilage knistert, können wir nur noch den Hut ziehen. Michael Faust

Die georgische Küche ist hierzulande noch immer recht unbekannt. Zu Unrecht, denn in ihr vereinen sich europäisch-mediterrane Elemente mit deutlichen Anleihen aus Persien. Vor allem der häufige Einsatz der Walnuss ist charakteristisch und begleitet uns im stilvoll eingerichteten Restaurant nicht nur durch die Vorspeise Badrijani nigvsit, gebratene Auberginen mit Walnuss-Safran-Füllung, frischem Koriander und Granatapfelkernen (9,80 €). Die feine Aromatik des vegetarischen Gerichts kann uns durchaus überzeugen. Leider sind die Röllchen etwas zu kalt, was eine volle Geschmacksentfaltung erschwert. Davon kann beim Schweineschaschlik, saftige Schweinespieße vom Grill mit Ofenkartoffeln und einer fruchtig-sauren Mirabellensoße (18,50 €), keine Rede sein. Das deftige Fleisch ist sehr zart und saftig. Eine willkommene Ergänzung ist der Mirabellendip, der dem Gericht eine leichte Komponente hinzufügt und es zusätzlich aufwertet. Die zweite Hauptspeise Mais-Hähnchen in der Pfanne gebraten nach georgischer Art (18, 50 €) lässt ebenfalls kaum Wünsche offen. Intensiv im Eigengeschmack vermissen wir nicht wirklich einen Dip oder Soße. Zum Dessert bestellen wir beim freundlichen Service Pelamushi, einen traditionellen georgischen Pudding aus Traubensaft und Walnüssen (8,90 €), der eigentlich eher eine Torte mit Boden aus Mürbeteig und Nüssen ist. Fruchtig, aber nicht zu süß, ist es ein runder Abschluss, der in Verbindung mit einem WalnussMurabit-Tee mit eingelegter Walnuss (5,90 €) sein ganzes Potenzial entfaltet. Michael Faust

›› Rohkosteria Berger Straße 70 (Bornheim) (069) 43 05 26 16, rohkosteria.com Mo-Fr 7-21, Sa,So 9-21 Uhr

›› Rashcook Table Europa-Allee 41 (Europaviertel) (069) 15 34 10 53, rashcook.de Di-Fr 9-22, Sa 10-22, So 10-15 Uhr

›› Pirosmani Friedberger Anlage 1-3 (Ostend) (0176) 63 03 75 31, pirosmani-restaurant.de Di-So 11.30-14.30 + 18-23.30 Uhr

Mai 2019

frizz-frankfurt.de


FISCH FRANKE – FISCHRESTAURANT *** AUFGEWÄRMT

Vermächtnis eines Metzgers Leckerer Fisch, überdurchschnittliche Preise, gemischtes Publikum aus Touristen, Stammgästen und Freunden von Meeresgetier. ESSEN: SERVICE: AMBIENTE:

Mein GIRO fürs Leben!

■■■■■■ ■■■■■■ ■■■■■■

Nächstes Jahr feiert das von Metzgermeister (!) Moritz Franke gegründete Restaurant seinen 100. Geburtstag. Es genießt den Ruf, eines der urigsten Frankfurter Fischrestaurants zu sein – obwohl es bereits seit den 1970er Jahren zur Nordsee-Kette gehört. Wir probieren das Seelachs-Filet mit Spinat und Käsesauce, die erfreulicherweise eher eine Kruste ist und uns vollends überzeugt (16,95 €). Auch die Garnelen auf Mittelmeergemüse und Bandnudeln in Basilikum-Pesto (19,95 €) sind gelungen, wenn auch hier vielleicht etwas zu viel Öl im Spiel ist. Einen Pluspunkt bekommt Fisch Franke außerdem durch die vielen regionalen Bezüge auf der Karte, wie etwa Weine vom Weingut der Stadt Frankfurt, Apfelwein aus Maintal oder Süßes von der Chocolaterie Bitter & Zart. Jürgen Mai ›› Fisch Franke Domstraße 9-11 (069) 29 62 61, www.fischfranke.de Mo-Fr 9-21 Uhr, Sa. 9-17 Uhr

Kann alles. Kostet nix. Kostenlose Kontoführung und BankCard (Ausgabe einer Debitkarte) Kostenloses Online- und Mobile-Banking Gebührenfreie BargeldausExtraschneller Wechselservice. Jetzt wechseln! zahlung bundesweit Mehr unter: sparda-hessen.de/giro

Meine Bank. Macht Freude!

Osloer Straße 2 · 60327 Frankfurt am Main Angaben über Filialen in Ihrer Nähe erfahren Sie im Internet unter sparda-hessen.de und unter unter Telefon (0 69) 75 37-0.

STADTWEITES MEHRWEGBECHER-PFANDSYSTEM VON CUP2GETHER ›› cup2gether.de Nach wie vor gehören die EinwegTo-Go-Becher der Cafés zu den Hauptgründen für die stetig wachsenden Plastikmüllberge. Nun bekommt Frankfurt dank des persönlichen Engagements vieler Bürger*innen und Gastronomiebetrieben endlich ein stadtweites Mehrwegbecher-Pfandsystem. Auf Basis und Erfahrungen des vor einem Jahr installierten Pilotsystems wird gemeinsam mit der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) ein stadtweites Modell installiert. „Mit der Etablierung von Mehrweg-Pfandsystemen beschreiten wir bei FES ein Stück weit Neuland“, sagt Geschäftsführer Benjamin Scheffler. „Dafür haben wir aber eine große Expertise bei der Aufklärung für Müllvermeidung sowie bei Logistikprozessen.“ Alleine muss die FES den Kampf gegen die Müllberge aber nicht antreten: Hinter der Initiative cup2gether stehen die gemeinnützige GmbH „Lust auf besser leben“ und die Kommunikationsagentur VON WEGEN, die beide die FES bei der Ausweitung künftig beraten und ihr Detailwissen in das Projekt einbringen.

GASTROTICKER Herz der Altstadt: Mitten in der Braubachstraße eröffnete unlängst das Café Herz der Brüder Zeleke („Unity“), das ganz im Zeichen der äthiopischen Kaffeekultur steht. Viel Grün und auch eine abgekürzte Variante der dreistündigen Kaffeezeremonie sorgen für das passende Ambiente +++ Maximale Auswahl: Nach einigen Monaten der Vorbereitung eröffnete Mitte April Foodtopia in der MyZeil. 15 Gastronomiebetreiber bieten im vierten Stock des Shoppingtempels Spezialitäten aus aller Herren Ländern an +++ Indisch im Dornbusch: Zu den indischen Neueröffnungen der letzten Zeit gesellt sich mit dem Currys Garden ein weiterer Vertreter, der neben dem namensgebenden Biergarten auch auf ein authentisches Speisenangebot setzt +++ Expansion: Das vegetarisch/vegane Vevay hat im Kleinen Hirschgraben eine Dependance eröffnet, bei der derzeit noch eher Kaffee und kleinere Speisen dominieren.

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

17


›› FRIZZ PEOPLE

Redaktion: Michael Faust

Live is live

Bereits zum 14. Mal wurde Anfang April der LEA (Live Entertainment Award) in der Festhalle verliehen. Nach dem obligatorischen Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich begann die fast vierstündige Show, bei der schnell klar wurde: Wenn die „alten Hasen“ wie ›› Mike Singer Kiefer Sutherland oder Nena die Bühne betreten, steigt die Stimmung auf den Siedepunkt. Mit einer beachtlichen Leichtigkeit schaffte es vor allem die 80er-Ikone Nena, das müde Publikum am Ende zum Tanzen zu bewegen. In dieser beachtlichen Form ist die 59-Jährige noch lange eine Bereicherung für die Bühne und sicherlich ein Vorbild für Nachwuchsstars wie Mike ›› Kiefer Sutherland Singer, der sich augenscheinlich vor dem für ihn ungewohnten Publikum bestehend aus Veranstaltern, Managern und Co. abmühte …

›› Michael Quast

Völlig Schwerelos

Was ein Theater Dass jeder Flug einmal endet, weiß man

Bereits zum zweiten Mal feierte Big City Beats in völliger Schwerelosigkeit und läutete damit die heiße Phase zum World Club Dome Anfang Juni ein. In einem umgebauten Flugzeug der ESA starteten aber im Gegensatz zum letzten Jahr nur Promis die Parabelflüge. Mit DJ Timmy Trumpet spielte das erste Mal ein Mensch in Schwerelosigkeit Trompete und Eintracht-Stürmer Sebastien Haller netzte per Fallrückzieher ganz ohne Schwerkraft. „Das war verrückt. Man hat einfach keine Kontrolle. Das kann ich unmöglich beschreiben“, schwärmte der 24-Jährige.

seit Ikarus und auch die Fliegende Volksbühne wird im September in der zukünftigen Spielstätte im Cantate-Saal, direkt neben dem Goethe-Haus endlich landen. Derzeit wird noch fleißig renoviert, aber die Chancen für eine pünktliche Eröffnung im Herbst stehen gut. Bei der Vorstellung der Spielzeit der kommenden Saison spielte natürlich die unmittelbare Nähe zum Goethe-Haus eine große Rolle. Frankfurts berühmtester Sohn bekommt einen festen Platz, aber auch die Eintracht kommt mit dem Format „90+6“ mit Texten, Tönen und Bildern auf die Bühne. Also alles in Butter, könnte man meinen, wenn da nicht das notorisch klamme Budget wäre. „Wir bedanken uns bei der Stadt Frankfurt, ohne die das alles nicht möglich wäre. Dennoch sind wir weiterhin auf unsere Besucher und Unterstützung angewiesen“, betont der Direktor Michael Quast.

© BigCityBeats

›› Fredi Bobic & Sebastien Haller

›› Sophie Passmann

Medienprofi

Schlechte PR ist bekanntlich besser als gar keine: Demnach konnte Sophie Passmann sicher sehr gut mit den zum Teil recht harschen Kritiken zu ihrem aktuellen Buch „Alte weiße Männer“, in dem die Autorin Gespräche mit öffentlich bekannten Männern mittleren und gehobenen Alters wie etwa Grünen-Chef Robert Habeck und Alt-Hippie Rainer Langhans führte, leben. Bei ihrer Lesung im Mousonturm konnte sie sich jedenfalls ihrer treuen, zumeist weiblichen Anhängerschaft sicher sein. Bewusst verzichtete die 25-Jährige übrigens auf eine Fragerunde. „Das schafft ein beklemmendes Seminarraum-Gefühl und birgt die Gefahr, dass sich ein alter weißer Mann einschleicht und seine Sicht der Dinge kundtut, sobald man ihm ein wenig Raum schafft.“ Balsam für die Klientel …

18

frizz-frankfurt.de


Frankfurter Gesichter Dirk Lohse Monat für Monat ist FRIZZ Das Magazin unterwegs, um spannende Frankfurterinnen und Frankfurter vorzustellen. Heute: Dirk Lohse Dirk Lohse ist ein junger Unternehmer, bei dem Nachhaltigkeit groß geschrieben wird. Er möchte der Wegwerfgesellschaft entgegenwirken und sich für Beständigkeit und Langlebigkeit von Möbeln einsetzen. Der gebürtige Offenbacher ist gerade mal Mitte 20 und weiß schon ziemlich genau, was er will. Kurzerhand verkaufte er seine eigene Schreinerei, um sich einen Traum zu verwirklichen: Eigene Produkte entwickeln und sie mit Holz aus der Region, recycelbaren Werkstoffen und mit Verstand verwirklichen. 2015 gründete der Meister im Tischlerhandwerk und staatlich geprüfter Holztechniker seine eigene Marke: dirklohse, wofür die ersten Produktentwürfe während seiner Lernpausen in der Universitätsbibliothek entstanden. dirklohse.de 1. Wie sieht ein perfekter Tag für dich aus? Ein perfekter Tag startet mit einem Espresso während ich in einem Buch blättere. Danach fokussiere ich mich auf die Arbeit. Der größte Luxus ist, wenn man es schafft, Sport und Essen ohne Stress in den Tagesplan zu integrieren. Ich mag es, wenn der Tag mich überrascht und nicht alles verplant ist. Ich versuche weitestgehend auf einen Terminkalender zu verzichten. Das habe ich von meiner Oma, getreu dem Motto: „Wichtige Termine vergisst man nicht und alle anderen sind zu viel.“

2. Du sagst, dass dich Trends und Regeln nicht interessieren – wie gehst du an neue Projekte und Ideen heran? Im Grunde bringe ich Gedanken aus meinem Kopf auf ein Blatt Papier, dann entwickelt sich das Produkt. Dieser Prozess kann einige Zeit dauern, oft wandert ein Entwurf auch für einige Zeit in die Schublade. Falls dieser mir nochmal in den Sinn kommt, wird er überarbeitet oder finalisiert. Ich versuche, mich in dieser Phase nicht beeinflussen zu lassen. 3. Wenn du ein Stück Holz wärst – was würde aus dir entstehen? ... Dann wäre ich gerne aus Nussbaum. Zu welchem Möbel oder Accessoires ich verarbeitet werde, ist mir egal. Wichtig ist mir, dass ich ein Möbel bin, welches langlebig ist und im besten Fall über viele Generationen die Besitzer wechselt. Ich möchte kein Teil der Wegwerfgesellschaft sein. 4. Du bist ein sehr junger Unternehmer, seit 2015 hast du die Marke dirklohse – nach dir benannt – gegründet. Wie wichtig ist dir eine finanziell gesicherte Zukunft und inwieweit musst du durch deinen Beruf manchmal auch Niederlagen einstecken? Niederlagen gehören dazu. Ich mache vieles richtig, aber eben auch vieles falsch. Ich denke, das wird man im Leben auch nicht ablegen können. Erfolge und Niederlagen machen einen Menschen zu dem, was er ist. Der Weg bildet den Charakter der Person und in meinem Fall auch den der Marke. Niederlagen helfen bei der Entwicklung mindestens genauso viel wie Erfolge. Aus finanzieller Sicht wäre wahrscheinlich alles andere sicherer gewesen. Eine finanziell gesicherte Zukunft ist fundamental. 5. Was macht deine neue Kollektion „esli“, die ab Sommer 2019 erwartet wird, so besonders? Die neue Kollektion hat eine unverkennbare Formsprache. Die charakteristischen Züge des Beistelltisches erinnern mich an mich selbst. Bei der Kollektion dreht sich alles um eine Silhouette, dargestellt als Bestelltisch, Briefbeschwerer und vieles mehr. Ich bin besonders stolz auf die Produktion und auch darauf, dass alle Produkte in Deutschland hergestellt wurden.

Für FRIZZ Das Magazin war unterwegs: Michael Faust, Kontakt zur Inside-Redaktion: faust@frizz-frankfurt.de

ller

frizz-frankfurt.de


›› FRIZZ POLITIK

EU-Wahlen am 26. Mai

WARUM WIR NEUE ENERGIE FÜR EUROPA BRAUCHEN ›› Volt Europa, gegründet 29.3.2017, volteuropa.org

Am 26. Mai wird zur Wahl des 9. Europäischen Parlaments aufgerufen. Mit einer Wahlbeteiligung von rund 43 % erreichte die letzte Wahl zum Europäischen Parlament 2014 einen Tiefstwert. Warum wir Europa brauchen und warum wir alle zur Urne gehen sollten, erklärt die Frankfurterin Eileen O’Sullivan von der paneuropäischen Partei Volt, die auf Platz 4 der Volt-Liste für die Europawahl kandidiert. ›› Interview: Heidi Zehentner

F

ridays for Future, Save your Internet, BUND-Jugend ... Schon lange nicht mehr war die Jugend Europas so politisch engagiert wie heute. So auch unser Interview-Gegenüber Eileen O’Sullivan. 23 Jahre jung, Politikstudentin und überzeugte Europäerin ist sie die Frankfurter Volt-Kandidatin für das 9. europäische Parlament. Neue Energie für Europa, so der Slogan von Volt, der wohl größten Jugendpartei Europas, deren Farbe ein kräftiges Lila ist. Die meisten ihrer mittlerweile weit über 10.000 Mitglieder waren zuvor politisch nicht aktiv, konnten sich in keiner der etablierten Parteien wiederfinden. Auch dies eine Gemeinsamkeit, die sie mit vielen jungen Menschen teilen und mit der Volt hofft, junge Menschen für die EU-Wahl begeistern zu können.

28 20

März2019 Mai 2019

Europapartei Volt. Warum brauchen wir, braucht Europa Volt? Die Europäische Union ist auf unserem Kontinent der Garant für Frieden. In der Menschheitsgeschichte hat die Bevölkerung auf unserem Kontinent noch nie so lange friedlich miteinander leben dürfen. Uns sind durch die EU aber natürlich auch Freiheiten gegeben worden, die unser Leben erheblich verbessern – die bekannten vier Grundfreiheiten (Anmerkung der Redaktion: Freier Warenverkehr, Personenfreizügigkeit, Dienstleistungsfreiheit, Freier Kapitalund Warenverkehr), die auf vielfältige Art und Weise den Lebensstandard der Europäerinnen und Europäer steigen lassen.  Was gab den Ausschlag für die Gründung einer neuen Partei und wie kam der Name zustande? Unsere Gründerinnen und Gründer sind aus Frankreich, Italien und Deutschland. Nach dem Brexit wurde ihnen plötzlich vor Augen geführt, dass es Probleme gibt, auf die keine der vorhandenen Parteien Antworten zu haben scheinen. Und noch viel mehr: Europäische Probleme müssen auch europäisch gelöst werden und am Ende kommen nationale Parteien eben an ihre Grenzen, wenn sie das tun wollen. Besonders jetzt mit dem wachsenden Populismus glauben wir, dass in diesem Jahr entschieden wird: Gehen wir zurück in veraltete, nationale Strukturen oder entscheiden wir uns für eine gemeinsame Europäische Union?

frizz-frankfurt.de


Wie unterscheiden Sie sich von anderen Parteien? Mit welcher politischen Ausrichtung oder Inhalten anderer Parteien können Sie sich am ehesten anfreunden und identifizieren? Was uns unterscheidet, ist zunächst einmal, dass wir paneuropäisch sind. Das bedeutet, es gibt uns nicht nur in Deutschland, sondern in jedem Land in der EU. Wir glauben, dass europäischer Zusammenhalt nicht in Brüssel erst anfängt oder in der Kommune aufhört. Die Politik, die Volt in Deutschland, Bulgarien, Portugal oder Irland durchsetzen möchte, ist immer abgestimmt – wir werden nichts durchsetzen, was über kurz oder lang einem anderen Land schadet. Denn als Union muss man zusammenhalten und einander helfen, finden wir. Auf lange Frist ist es unser Ziel, eine föderale Europäische Union zu erschaffen – wo jede Bürgerin und jeder Bürger einen europäischen Pass hat und keiner mehr oder weniger wert ist als der Nächste. Wir haben für die Europawahlen ein gemeinsames Wahlprogramm (die Amsterdam-Deklaration), welches in jedem einzelnen Land, in dem wir antreten, identisch ist und somit gemeinsame Ziele formuliert. Auch sind wir lokal organisiert – es gibt z.B. in Deutschland über 40 Städteteams, die lokal agieren, aber auch den Austausch zur nationalen und europäischen Ebene haben. Jeder kann mitmachen: Mit so viel Zeit, wie ihm/ihr möglich ist. Wir sind praktisch eine Graswurzelbewegung. Wir sagen explizit, dass wir weder links noch rechts sind – zum einen, weil links in Deutschland etwas völlig anderes ist als in Italien, aber auch, weil wir uns von Ideologien befreien möchten. Wir gehen nach unseren Werten: Chancengleichheit, Gerechtigkeit, Freiheit, Menschenwürde, Nachhaltigkeit und Solidarität. Wir nutzen auch den Vorteil, europäisch aufgestellt zu sein: wir arbeiten nach sogenannten „Best Practices“ – also schauen, was wo warum funktioniert hat und ob man das an einem anderen Ort auch implementieren kann. Das ist ein großer Vorteil gegenüber nationalen Parteien, die in der Regel keinen intensiven Austausch mit anderen nationalen Parteien haben. Ich denke, es gibt auch keine einzelne Partei, mit der wir uns derzeit am ehesten identifizieren können. Dafür haben wir zu viele Themen, die wir pragmatisch und nachhaltig angehen wollen. Im Mai sind Europawahlen. Welches sind die dringlichsten Ziele und wie möchten Sie diese mit Volt angehen. Die dringendsten Ziele für Volt sind in Europa:  die Reform der EU, sie demokratischer machen und den Bürger ins Zentrum bringen; auf europäische Synergieeffekte in weiteren Politikbereichen setzen; Bürgerinnen und Bürgern neue Wege der politischen Beteiligung eröffnen (und damit sind keine Referenden gemeint); mehr in Bildung

und neue, grünere Technologien europaweit investieren und somit eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft erschaffen; Unternehmensgründungen wesentlich erleichtern; den Staat digitaler und transparenter machen sowie soziale Ungleichheiten auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene stärker bekämpfen. „Fridays for Future“, „Save your Internet“ ... Immer mehr junge Menschen gehen auf die Straße und prangern politische Versäumnisse an. Das Vertrauen in etablierte Parteien sinkt, wie kann Volt die Jugend (ab 18) an die Urnen bringen? Wir sind der Meinung, dass die Bevölkerung häufig keine Möglichkeiten hat, um sich politisch beteiligen zu können. Und wie man sieht: Selbst wenn sie es tun, werden sie im besten Fall ignoriert, im schlimmsten Fall wird ihnen vorgeworfen, von Firmen gekauft worden zu sein oder nur die Schule schwänzen zu wollen. Was wir brauchen, sind neue Parteistrukturen, die jungen Menschen den Zugang zur Politik schaffen, wo sie sich mit einbringen können. Wir brauchen auch mehr jüngere Menschen in der Politik. Das ist präzise der Grund, weshalb ich mit 23 zur Europawahl antrete – damit sich unsere Generation endlich auch wieder vertreten fühlen kann. Wir wollen aber auch konkret, dass Bürgerversammlungen und digitale Plattformen zur politischen Entscheidungsfindung eingerichtet werden. Demokratie bedeutet, dass alle mitmachen und das wollen wir fördern. Wer steckt hinter Volt Frankfurt? Und wo kann man Volt Frankfurt begegnen? Volt Frankfurt ist eine sehr divers aufgestellte Gruppe. Unser City Lead ist Teresa und sie koordiniert gemeinsam mit den anderen Mitgliedern und Volunteers die Wahlkampfaktionen. Wir sind nicht nur, aber auch Studenten, Berufstätige, Rentner aus allen Ecken Europas und auch außerhalb der EU. Wir treffen uns alle zwei Wochen zum „Meet & Greet” im Café Metropol um 20 Uhr hinter dem Dom. Häufig sind wir auch samstags in Frankfurt auf der Straße und machen Wahlkampf.  Volt Frankfurt zählt zu den größten Gruppierungen. Wie sind Sie hier aufgestellt und was können/würden Sie in Frankfurt verändern, verbessern? Insgesamt sind rund 60 Leute in Frankfurt angemeldet. Für Frankfurt haben wir noch keine konkreten Policies geschrieben, da wir derzeit noch auf den Europawahlkampf fokussiert sind. Dinge, wie die o.g. Bürgerbeteiligung stärken, könnte man aber natürlich auch schon hier implementieren. Ich denke, wir werden anfangen, uns nach dem Wahlkampf mit Frankfurt-spezifischen Inhalten zu beschäftigen. 

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

21


Nacht der Museen 2019

Über 40 Museen und Kultureinrichtungen laden am 11. Mai zu Kunst, Live-Performances, Konzerten und Partys ein. Die Nacht der Museen findet in diesem Jahr zum 20. Mal in Frankfurt und Offenbach statt. ›› Text: Sohra Nadjibi SCHIRN Die großen glänzend-schimmernden Skulpturen Bruno Gironcolis sind an diesem Wochenende zum letzten Mal in der Schirn zu sehen. Die Closing-Party steigt zeitgleich mit der Nacht der Museen. Der österreichische Künstler, der als einer der wichtigsten Bildhauer seiner Generation gilt, schuf monumentale Skulpturen mit verführerischen Oberflächen aus Gold, Silber und Kupfer, die mal glänzend, mal matt stark auf Licht reagieren und damit unterschiedliche Effekte kreieren.

›› schirn.de

MUSEUM ANGEWANDTE KUNST „Contemporary Muslim Fashions“ setzt sich als erste große Ausstellung in Europa mit dem Phänomen zeitgenössischer muslimischer Mode auseinander. Die spannende Schau regt zum Nachdenken und Diskurs an und trägt der kreativen Kultur vielfalt dieser Moderichtung Rechnung.

28 22

März2019 Mai 2019

Im Foyer des Richard-Meier-Baus findet die traditionelle Benefizauktion „Junge Kunst mit Zukunft“ – ausgerichtet von Ernst & Young – statt. Studierende der Städelschule und der HfG Offenbach stellen ihre Kunst aus, die von einer Jury kuratiert und nach der Ausstellung versteigert wird. Später lassen DJs aus dem Robert Johnson die Regler glühen.

›› museumangewandtekunst.de

ALLERHEILIGENVIERTEL Die OFF-Szene trifft sich im Allerheiligenviertel. Die OFF-Location Tor Art Space bespielt eine lokale Künstlergruppe mit performativen Poker-Game-Sessions. Und im YARD gilt es, bei Drinks und elektronischen Beats junge und experimentelle Kunst zu entdecken. Das in unmittelbarer Nachbarschaft liegende Gesundheitsamt feiert 100-jähriges. Grund genug für Henni Nachtsheim, Teil des Badesalz-Duos, mit unter anderem Walter Kohl, Sohn des verstorbenen Altkanzlers, in einer Talkrunde über Depression und Suizidprävention

WENN ES DUNKEL WIRD ... zu diskutieren. Wer sich für die Welt der Mikrobiologie interessiert, wird darüber hinaus von Markus Egert, Deutschlands führendem Forscher auf dem Gebiet der Haushaltshygiene, aufgeklärt.

DAM Auf der anderen Seite des Mains feiert das Deutsche Architekturmuseum die Gründung des Bauhauses vor 100 Jahren mit einer raumgreifenden Performance aus Musik, Farbe, Form und Licht. Die Filmvorführung „EDITION BAUHAUS: Das Neue Frankfurt“ sowie eine Diskussionsrunde zum Thema „Neuer Mensch, Neue Wohnung. Die Architektur des Neuen Frankfurt 1925-1933“ und die Musikperformance „Bauhausmatrix“ stehen auf dem Programm. Pedo Knopp spielt ab 24 Uhr sein DJ-Set, Electro trifft auf organische Sounds, inklusive Referenzen an „Das triadische Ballett“ Oskar Schlemmers.

dam-online.de

DEUTSCHES FILMMUSEUM Das Deutsche Filmmuseum & Filminstitut begeht 2019 sein 70-Jähriges. Die dynamische Filminstallation „70 Jahre in 70 Minuten“ zeigt die Vielseitigkeit des deutschen Films seit 1949. Anekdoten, Come-

frizz-frankfurt.de

dy und interaktive Aktionen stehen auf der Agenda.

›› deutsches-filminstitut.de/filmmuseum

LIEBIEGHAUS „White Wedding“ lautet der verheißungsvolle Titel der Sonder- und Dauerausstellung im Liebieghaus. Der Sammler Reiner Winkler übergab einen Teil seiner kostbaren Elfenbein-Sammlung als Schenkung an das Skulpturenmuseum. Die Meisterwerke der Elfenbeinschnitzkunst des 17. und 18. Jahrhunderts aus der Sammlung treten in einen Dialog mit Objekten aus dem Museumsbestand. Und das „Trio Arabica“ spielt Barockmusik.

liebieghaus.de

DEUTSCHE BÖRSE PHOTOGRAPHY FOUNDATION Die Fotosammlung der Deutschen Börse in Eschborn nimmt ihr 20jähriges Jubiläum „We love Photography!“ zum Anlass, Nachtschwärmer*innen mit der Sammlung bekannt zu machen. Führungen sowie Künstler*innen-Gespräche stehen auf der Programm. Und wer mag, kann sich vor der Kulisse „British Tea Time“ fotografieren lassen.

›› deutscheboersephotographyfoundation.org

© Modanisa

© Dom Römer GmbH Uwe Dettmar

© Andreas Mechmann

›› FRIZZ KUNST


›› 11.5., Frankfurt & Offenbach, 19-2 Uhr, 14/erm. 9 €, nacht-der-museen.de/frankfurt/

© Modanisa

© Andreas Mechmann

U

ngewöhnliche museale Eindrücke und Einblicke hinter die Kulissen vieler Kunstinstitutionen, verspricht die lange Kulturnacht. Besucher*innen, die tagsüber zu eingespannt sind, können die Gelegenheit nutzen und nachts die Kunsthäuser in Frankfurt und Offenbach entspannt besuchen. Nicht zu vergessen OFF-Locations, wo bis in den frühen Morgen Performances, Livemusik, Filmprojektionen und Lesungen auf dem Programm stehen. „Die Nacht der Museen gehört längst zur kulturellen DNA unserer Stadt. Erstmals können in diesem Jahr die Besucherinnen und Besucher die Neue Altstadt und damit das historische Herz Frankfurts durch ein vielfältiges Programm erleben. Das bunte Treiben bei der Nacht der Museen, wenn gefühlt die ganze Stadt auf den Beinen ist, dabei aber eine entspannte Atmosphäre herrscht – da bekommt man immer wieder eine ganz andere Seite Frankfurts zu sehen“, so Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig.  Ein Blick in die neuen Räume des Struwwelpeter-Museums kann in dieser Nacht auch geworfen werden. Museumsleiterin Beate Zekorn-von Bebenburg öffnet vorab kurz das Haus und gibt einen Einblick in die neu gestaltete Ausstellung über Heinrich Hoffmanns rebellischen Helden. Ende August öffnet das Museum offiziell in zwei rekonstruierten Häusern – „Alter und Junger Esslinger“– der neuen Frankfurter Altstadt. Das Stoltze-Museum nimmt zum ersten Mal an der Kulturnacht teil und bringt Besucher*innen mit moderner Medientechnik das Leben des Frankfurter Mundartdichters, Schriftstellers, Satirikers, Demokraten und streitbaren Kopfs näher. Im Römer dürfen Besucher*innen in dieser Nacht einen Blick in den sonst für Honoratior*innen vorbehaltenen Kaisersaal werfen. FRIZZ verlost 5x2 Tickets für die Nacht der Museen. Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/ FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 9.5.2019

MUSEUM GIERSCH Wer auf prähistorische Kunst steht, kann sich auf einer Reise durch das alte Ägypten im Rahmen eines virtuellen Rundgangs innerhalb der Ausstellung „Frobenius – Die Kunst des Forschens“ verlieren. Und zudem bis nach Mitternacht dem traditionellen Sound aus Afrobeat, Reggae und Latin der Formation L’accord acoustiq lauschen.

›› museum-giersch.de

STÄDEL Im Städel tauchen Besucher*innen in das Venedig der Renaissance ein. „Tizian und die Renaissance in Venedig“ beleuchtet die Kunstepoche und die Bedeutung des Künstlers, der als zentrale Figur der venezianischen Kunstszene des Cinquecento gilt. Mehr als 100.000 Besucher*innen haben die Schau bereits gesehen. Das Vokalensemble „Et Hepera“ wird diese Epoche der Lagunenstadt musikalisch zum Leben erwecken.

›› staedelmuseum.de

TIBETHAUS Tibet ist weit weg, Einblicke in die spannende Kultur des Himalaya-Staates, gibt es im Tibethaus Deutschland. Die Ausstellung „Lhasa meets Frankfurt“ entführt in die tibetische Hauptstadt, wo es die Architektur ihrer Altstadt zu entdecken gilt. Tibetische Musik, Vorträge und landetypische Snacks inklusive.

›› tibethaus.com

EXPERIMINTA Die Wissenschaftsshow in Frankfurts Mit-

mach-Museum bestreiten die Super L I V E N A T I O Science Bros und tauchen anhand von ExSF_Anzeige.Frizz.95x130.Peer Gynt.April.2019.indd 2 perimenten mit Pocket-Monstern in die Welt der Videogames ein. Und im „Space Force Simulator“ aka Teufelsrad kann am eigenen Körper erfahren werden, welche Kräfte hier wirken.

N

P

R

E

S

E

N

T

S

16.04.19 09:27

›› experiminta.de

SENCKENBERG NATURMUSEUM

8.11.19 MANNHEIM SAP ARENA

Kunst und Wissenschaft gehen im Senckenberg Naturmuseum eine Fusion ein. Dafür sorgt die zeitgenössische Performance der Dresden Frankfurt Dance Company unter der Leitung von Jacopo Godani. Die Tänzer*innen interpretieren Godanis künstlerische Vorstellung in einer Serie von „tableaux vivants“. Godani ist seit der Spielzeit 2015/2016 Künstlerischer Direktor und Choreograf der Dresden Frankfurt Dance Company.

›› senckenberg.de

OUT NOW!

1 7/ 6 / 2 0 1 9 F R A N K F U R T FESTHALLE OFFICIAL LOGISTICS PARTNER

PLANTING A TREE FOR EVERY TICKET SOLD ON THE WORLD TOUR

THE WORLDS GREATEST PINK FLOYD SHOW

PARTYS & SOUND Polka-Sounds von Thee Watzloves gibt es im Haus der Stadtgeschichte in Offenbach auf die Ohren, während im Museum Judengasse Jazz auf Klezmer trifft. Singer-Songwriterin FEE. tritt im Haus am Dom auf, peruanische Klänge der Formation Palacio Latino erklingen im Zoo und im Museum für Kommunikation kann im OFF Yard bis in den frühen Morgen getanzt werden. offenbach.de/microsite/ haus_der_stadtgeschichte

›› museumjudengasse.de, hausamdom-frankfurt.de, mfk-frankfurt.de

28.10.19 WIESBADEN KURHAUS

HALESTORM XAVIER NAIDOO LORD OF THE DANCE

WITH VERY SPECIAL GUESTS:

IN THIS MOMENT + NEW YEARS DAY

18.11.19 Offenbach Capitol 13.12.19 Frankfurt Festhalle 9. + 10.3.20 Frankfurt Alte Oper

T I C K E T S : W W W.T I C K E T M A S T E R . D E | W W W. E V E N T I M . D E FOLGE UNS AUF LIVENATION.DE UND / LIVENATIONGSA

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

23


›› FRIZZ MEDIEN

DER UNTERGANG DES INTERNETS? Reform des EU-Urheberrechts Es ist beschlossene Sache. Die Urheberrechtsreform für das World Wide Web kommt, 2021 müssen Onlineanbieter wie Facebook, YouTube und Co. dafür sorgen, dass kein Missbrauch mit der Arbeit von Journalist*innen und anderen Kreativen getrieben wird. Das ist gut so – hat aber auch Schattenseiten. Darüber sprachen wir mit Ann Cathrin Riedel von LOAD.

I

hr hören viele Politiker*innen zu, die eine kundige Beratung rund um die digitale Welt benötigen, so wie zum Beispiel der amtierende badenwürttembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der EU-Kommissar Günther Oettinger oder die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Katarina Barley. Ann Cathrin Riedel ist die Vorsitzende vom unabhängigen Verein LOAD e.V., dem Verein für liberale Netzpolitik (load-ev.de). Der Verein fördert die aktuellen und zukünftigen Netzbürger*innen bei der Verwirklichung ihrer Grundrechte. Die Grundwerte von LOAD sind Freiheit, Eigenverantwortung und das vorurteilsfreie Interesse an Neuerungen. Kurz und klar erklärt? Was besagen die neuen Gesetze und wem nutzen diese? Die Europäische Union strebt mit mehreren Richtlinien und Verordnungen nach einem einheitlichen digitalen Binnenmarkt. Das ist gut und wichtig, gerade auch, wenn wir ein Gegengewicht zu den USA und China sein wollen. Die EU-Urheberrechtsrichtlinie ist ein Teil dieses Projekts, denn auch das Urheberrecht muss den Bedingungen der Digitalisierung angepasst werden. Das Urheberrecht soll den Urheberinnen und Urhebern nutzen, aber nicht nur hier versagt die Richtlinie leider.

22 24

November Mai 2019 205

© Hendrik Wieduwilt

›› Interview: Heidi Zehentner

Mit Artikel 11 (jetzt Artikel 15) bekommen wir nun ein europäisches Leistungsschutzrecht für Presseverleger, das schon in Deutschland und in Spanien erwiesenermaßen nicht funktionierte. Es verursachte den Verlegern Kosten in Millionenhöhe, brachte ihnen aber keinen Cent ein. Bei einem Recht für Presseverleger ist außerdem nicht automatisch sichergestellt, dass die Urheberinnen und Urheber auch davon profitieren. Auch mit Artikel 12 (jetzt Artikel 16) wird den eigentlichen Kreativen Geld weggenommen, anstatt sie besser zu entlohnen. In Deutschland entschied der BGH, dass Urheber*innen nicht dazu verpflichtet werden dürfen, einen Anteil aus ih-

ren Ausschüttungen der VG an Verlage abzugeben. Durch Artikel 12 sind sie dazu wieder verpflichtet. Bei dem viel diskutierten Artikel 13 (jetzt Artikel 17) geht es darum, dass Plattformen wie YouTube, Facebook oder Instagram Lizenzen für urheberrechtlich geschützte Werke erwerben müssen. Haben sie keine Lizenz, dürfen die Inhalte nicht auf den Plattformen veröffentlicht werden – passiert dies doch, haften die Plattformen für Urheberrechtsverstöße. Um zu überprüfen, ob eine Lizenz vorliegt, müssen Uploadfilter eingesetzt werden. Anders kann die schiere Masse an Inhalten nicht kontrolliert werden. Hier ergeben sich mehrere Probleme: Zum einen wird durch Artikel 13 keine

›› Wir sind alle Urheber*innen. ‹‹

frizz-frankfurt.de

Urheberin und kein Urheber entlohnt. Zum anderen ist es nicht möglich, dass Plattformen für alle urheberrechtlich geschützten Werke Lizenzen erwerben. Was man bei der gesamten Reform nicht bedacht hat, ist, dass wir heute alle Urheberinnen und Urheber sind. Schieße ich ein Foto von meinem Essen und lade es bei Instagram hoch, bin ich die Urheberin und Instagram bräuchte von mir ei-


ne Lizenz. Das massenweise Verbreiten von eigenen urheberrechtlich geschützten Werken ist heute kein Privileg Einzelner mehr, sondern jedem möglich. Außerdem können Uploadfilter unsere Meinungsfreiheit einschränken, denn keine Technik ist heute und in absehbarer Zeit so gut, als dass sie die oftmals feinen Linien des Urheberrechts erkennen könnte. Wir haben bei den Protesten bereits gesehen, dass der YouTuber Herr Newstime ein Video mit seiner Berichterstattung von einer Demo hochladen wollte und das Filtersystem von YouTube, ContentID, das heute schon Urheberinnen und Urhebern zur Durchsetzung ihrer Rechte verhilft, erkannte im Hintergrund urheberrechtlich geschützte Musik und unterband die Veröffentlichung. Dabei war die Hintergrundmusik nur Beiwerk und damit war das Video rechtlich einwandfrei. Profitieren werden die großen Verlage – wenn vermutlich nicht durch Artikel 11, wenn Google aufgrund dieses Artikels sein Angebot „Google News“ einstellt, dann durch Artikel 12. Durch Artikel 13 werden Unternehmen wie Facebook und Google profitieren, denn nur sie sind finanziell in der Lage, die Reform umzusetzen und Filtersysteme bereitzustellen. Das längst nicht perfekte System von Google kostete 100 Millionen Dollar – ein kleines Unternehmen, das älter als drei Jahre ist (jüngere sind von der Pflicht ausgenommen) und auf seiner digitalen Plattform die Möglichkeit für Uploads anbietet, z.B. ein Profilfoto, und damit unter die volle Regelung der Richtlinie fällt, wird kaum die finanziellen Ressourcen haben, um so ein System zu entwickeln. Die einzige Chance wird sein, die Software bei Google und Co. einzukaufen. Kreative, Start-ups und auch der innovative Mittelstand bleiben daher durch die Reform auf der Strecke. Deutschland verspricht, keine Uploadfilter einzusetzen. Ist dies glaubhaft und welche Verfahren müssten alternativ zum Einsatz kommen, um Urheberrechtsverletzungen aufzuspüren? Die CDU möchte, das wird auch in der abgegebenen Protokollerklärung deutlich, keine Uploadfilter in Deutschland. Irritierend ist daran nicht nur, dass man also doch von der Notwendigkeit solcher auch nach der Urheberrechtsreform ausgeht, auch wenn Axel Voss immer betonte, dass man sie nicht bräuchte. Zum anderen ist diese Erklärung komplett konträr zum eigentlichen Ziel dieser Reform: einen einheitlichen, europäischen digitalen Binnenmarkt zu schaffen. Selbst wenn der Alleingang Deutschlands möglich wäre – sehr viele Rechtswissenschaftler zweifeln daran – und man hier mit Pauschallizenzen arbeitet (die vorgeschlagene Alternative der CDU), deren mögliche Umsetzung auch nur für Audio und Video durchdacht ist, also eben nicht für alle möglichen urheberrechtlich geschützten Werke, gibt es hier keine Lösung für den Rest Europas. Die Große Koalition hat einer Reform zugestimmt, die sie selber in Teilen nicht umsetzen will, weil sie sie schlecht findet und vergisst dabei, dass die ganze Europäische

Union von den Problemen aus Artikel 13, jetzt 17, betroffen ist. Dass man laut Protokollerklärung (Punkt 12) bereit ist, eine mögliche Einschränkung der Meinungsfreiheit für diese Reform in Kauf zu nehmen, um sie dann in langwierigen Prozessen wiederherzustellen, sollte uns nicht nur in Anbetracht der Gültigkeit dieser Reform in Ländern wie Ungarn und Polen erschrecken. Das Urheberrecht nun auch im World Wide Web zu stärken ist doch eine gute wie unabdingbare Angelegenheit? Ja, Urheberrechte sind wichtig und gelten natürlich auch schon heute im Internet. Und natürlich müssen Urheberrechte auch dort durchgesetzt werden. Doch wie schon

fentlich strafrechtliche Konsequenzen haben. In einem demokratischen Diskurs ist es aber ebenfalls ein Unding, dass Demonstrierende von der Europäischen Kommission als Mob bezeichnet werden, ihnen unterstellt wird, dass ein Teil der knapp 200.000 Demonstrierenden bezahlt gewesen wäre oder sie von Konzernen manipuliert wären. Die Vorwürfe gingen sogar so weit, dass selbst der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber sich genötigt sah, in einer Pressemitteilung den Unterstellungen der Initiative Urheberrecht, er hätte den Richtlinienentwurf nicht gelesen, scharf zurückwies. Ebenso wurden Einwände des Direktors des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb, Prof. Dr. Reto Hilty, abgetan, oder die Kritik des UN-Sonderbeauftragten für Meinungsfreiheit, David Kaye. Die Fronten sind so unversöhnlich, weil es hier um sehr viel Geld geht. Den Verlegern sind sehr, sehr viele Einnahmen aus dem Anzeigengeschäft an digitale Plattformen verloren gegangen.

›› Uploadfilter können unsere Meinungsfreiheit einschränken. ‹‹ gesagt, sind wir heute alle Urheberinnen und Urheber. Wir müssen also das Urheberrecht im Digitalen ganz neu und anders denken. Die Richtlinie wurde zu einer Zeit begonnen, als Plattformen noch nicht so intensiv genutzt wurden wie heute, teilweise noch gar nicht existent waren. Welche Auswirkungen erwarten Sie für Social Media-User, aktive wie passive? Gibt es konkrete Beispiele? Das genannte Beispiel von Herrn Newstime wäre eins. Aktive Nutzerinnen und Nutzer werden wohl sehr häufig mit Fehlermeldungen konfrontiert werden, Schlichtungsstellen anrufen müssen oder Inhalte gar nicht mehr hochladen können bzw. es generell lassen, weil sie zu oft Fehlermeldungen erhalten haben. Das bedeutet auch für passive Nutzerinnen und Nutzer, dass deutlich weniger Inhalte im Netz zu finden sein werden. Damit tritt auch eine Verarmung von Meinungen  und Perspektiven ein.  Wie könnte man das Urheberrecht online schützen, ohne das Internet dabei zu beschädigen?  Wir haben aktuell schon das „Notice and take down“-Verfahren in der Europäischen Union, das nicht nur beim Urheberrecht gut funktioniert. Das bedeutet, dass Plattformen rechtswidrige Inhalte von ihren Plattformen löschen müssen, sobald sie von der Rechtswidrigkeit in Kenntnis gesetzt wurden. Handeln sie nicht, haften sie für Rechtsverstöße. Außerdem sollten wir über ein „Fair Use“-Prinzip nach amerikanischem Vorbild nachdenken.  Die europaweiten Demos waren begleitet von harschen Worten, die Demonstrierenden wurden als von Google bezahlter Mob bezeichnet. Es gab Morddrohungen ... Warum sind die Fronten so hart und unversöhnlich? Dass die Fronten so hart und das Klima so vergiftet ist, schockiert mich selbst. Und um es klarzustellen: Morddrohungen und Beleidigungen gehen niemals, sind nicht zu tolerieren und werden hoffrizz-frankfurt.de

Es klingt nach einem Generationenkonflikt, jung gegen alt …. Man kann es als einen Generationenkonflikt sehen, wenn man sich alleine darauf fokussiert, dass viele junge Menschen eben mit anderen Medien und anderem Medienkonsum aufgewachsen sind als viele über Vierzigjährige. Dass der Punkt „Generation“ aber nur einer von vielen ist, zeigt sich vor allem daran, dass auch viele Ältere mit viel Expertise sich gegen die Reform gewandt haben. Die bereits Genannten stehen nicht alleine da. Auch die Digitalpolitikerinnen und -politiker aller(!) Parteien, der Bundesverband deutsche Startups, Bitkom, Jugendpresse, Wikimedia und die Verbraucherzentrale Bundesverband, um nur einige zu nennen, haben mehrfach öffentlich ihre Kritik geäußert. Am 26. Mai sind EU-Wahlen. Werden Sie wählen? Auf jeden Fall und das auch völlig unabhängig von der Urheberrechtsreform. Wir brauchen ein starkes und freies Europa, das für die Zukunft gewappnet ist – gerade auch im Digitalen, aber mit dem Aufkommen von Nationalismus und Rechtspopulismus gibt es noch mehr Gründe, um am 26. Mai an die Wahlurne zu gehen. Artikel 11/jetzt 15 sieht vor, dass Presseverlage das Exklusivrecht erhalten, ihre urheberrechtlich geschützten Textausschnitte und damit verknüpfte Links zu veröffentlichen. Alle anderen müssen dann mit ihnen eine Lizenz aushandeln. Artikel 12/jetzt 16 sieht vor, dass der Verlag eines Urhebers, sollte dieser ihm ein Recht übertragen haben, Anspruch auf einen Teil der Vergütung für die Nutzung des Werkes hat. Artikel 13/jetzt 17 des neuen Urheberrechts sieht vor, dass Plattformbetreiber wie Youtube, Facebook, etc. zukünftig für den Content, den ihre Nutzer veröffentlichen verantwortlich gemacht werden und haftbar sind.

Mai 2019

25


›› FRIZZ FESTIVAL

präsentiert

W-Festival in Frankfurt

© RBK Enertainment

FRAUEN AUF DIE BÜHNE! Suzi Quatro

© Vero Bielinski

Open-Air-Bühne

© Hannes Meier

Frankfurt wird zur Konzertarena. An vier Tagen darf getanzt, gefeiert und ELIF mitgesungen werden, denn: Das W-Festival kommt wieder in die Mainmetropole. Seit 2012 versetzt das Frauenmusikfestival die Frankfurter*innen in Partylaune. Und auch dieses Jahr hat das Festival der weiblichen Musik wieder internationale Top-Acts am Start. In verschiedenen Locations in der Innenstadt können die Künstlerinnen hautnah erlebt werden. Und: Auch 2019 gibt es zusätzlich zu den IndoorKonzerten die Sparkassen Open-Air-Bühne (Eintritt frei!) am Friedrich-Stoltze-Platz in Frankfurt. ›› Text:Text: Natalie Radulescu

26

Mai 2019

frizz-frankfurt.de


H

ier gibt es Frauen jenseits aller Klischeedebatten. Das W-Festival sticht mit einem ganz klaren Merkmal hervor: Frauenpower pur. Die männlich dominierte Festivallandschaft bekommt auf dem W-Festival den weiblichen Flair, den sie braucht. Deshalb stehen ab dem 29. Mai ausschließlich Musikerinnen auf der Bühne und lassen das Publikum an ihrer weiblichen Kreativität teilhaben. Alle, die den Auftritt ihrer Lieblingskünstlerin nicht verpassen möchten, sind auf dem W-Festival goldrichtig. Deutsche, internationale und regionale Musikerinnen bereichern die Stadt mit ihrer einzigartigen Präsenz. Auf der Sparkassen-Open-Air-Bühne wird am 29. und 30. Mai Kate Louisa, die Gewinnerin des W-Festival-Nachwuchswettbewerbs 2019 zu sehen sein. Besonders freuen darf man sich auf die Frankfurter Singer-Songwriterin FEE. und die Kanadierin Ann Vriend. Egal ob jung, alt, Mann oder Frau, bei diesem Innenstadtfestival kommen alle auf ihre Kosten. Wer das Festival von Anfang bis Ende genießen möchte, kann sich das All-inclusive-Festival-Ticket sichern, ansonsten können auch Einzeltickets für die Konzerte erworben werden. Mit von der Partie sind Interpretinnen wie Namika, Bonnie Tyler, Elif und viele mehr.

29. MAI LOLA MARSH

© RBK Enertainment

›› Ignatz Bubis-Gemeindezentrum, Frankfurt, 20.30 Uhr, VVK ab 28,25 € Am 29. Mai 2019 eröffnet Lola Marsh das achte W-Festival! Nach drei Jahren kehrt somit das Duo aus Israel in die Mainmetropole zurück, diesmal in einem ganz besonderen Rahmen: Das Konzert findet in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Frankfurt statt!

SPARKASSENOPEN-AIR-BÜHNE

© Vero Bielinski

›› 29. & 30. Mai, Friedrich-StoltzePlatz, Frankfurt, 15-21 Uhr, Eintritt frei Nachwuchstalent Kate Louisa wird auf der W-Festival Open-Air-Bühne ihr einzigartiges Talent zum Besten geben. Da ist sie natürlich nicht die einzige, denn FEE. wird in voller Montur mit Band anwesend sein und auch die beiden regionalen Künstlerinnen Lissy Fey und Finkbass bringen die Menge zum Toben. Ein Highlight wird zudem der Auftritt der Kanadierin Ann Vriend sein. Das finale Line-up der Open Air-Bühne stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest. Lasst euch überraschen.

30. MAI KOVACS ›› sankt peter, Frankfurt, 20 Uhr, VVK ab 33,75 € „Cheap Smell“, das neue Album der holländischen Sängerin, ist eines der offenherzigsten Geständnisse. Es geht um wilde Liebe, Hedonismus und Abhängigkeiten. Kovacs bietet modernistischen Flamenco-Soul, ruinöses Kabarett, schwüle Saxophon, Chöre und Bläser, sie ist ein wahres Future-Soul-Talent.

SUZI QUATRO ›› Alte Oper, Frankfurt, 18 Uhr, VVK ab 43,20 € Die volle Ladung Suzi Quatro wartet auf die Besucher des W-Festivals. Der Titel der Gastspielreise im Mai drückt bereits unmissverständlich aus, was geboten wird: „It’s Only Rock ’n’ Roll“!

ALICE MERTON

LOTTE

›› Alte Oper, Frankfurt, 21.30 Uhr, VVK ab 42,45€

›› sankt peter, Frankfurt, 19 Uhr, VVK ab 28,25 €

Alice Merton weiß, wie man Songwriting, Stimme und Geschichten perfekt in Szene setzt. Ihr Album MINT vereint Alice Mertons Klassiker: Das Gefühl des Nicht-Ankommens und die Kampfansagen gegen die Herausforderungen des Lebens mit einer großen Portion „Ich schaff das!“. In der Alten Oper Frankfurt wird Alice Merton ihre Geschichten mit dem Publikum teilen und zu Recht die Frage stellen „Why so serious?”.

Wer von der Sehnsucht nach Freiheit gepackt wurde, ist beim Lotte-Konzert im sankt peter goldrichtig. Mit ihrem Debüt legt Lotte ein beeindruckendes Album vor. „Es gibt keinen Grund zu zweifeln, schau, ich land’ auf beiden Beinen”, ist die Botschaft ihrer Single „Auf den Beinen”. Nach zwei nahezu ausverkauften Tourneen kommt Lotte nun aufs W-Festival!

ELIF ›› sankt peter, Frankfurt, 21.30 Uhr, VVK ab 29,90 €

01. JUNI BONNIE TYLER ›› Alte Oper, Frankfurt, 18:30 Uhr, ab 48,95 € Die mehrfach Grammy-nominierte Rockröhne bringt seit bald 40 Jahren internationale Bühnen zum Beben. Dieses Jahr kommen auch die W-Festival Besucher*innen in den Genuss ihrer Rockpower und können bei ihrem Konzert am 1. Juni kräftig mitsingen.

„Doppelleben” ist mehr als nur der Titel von Elifs neuem Album, es ist eine Mixtur aus deutschen Texten und anatolischen Klängen. Es ist das, was ihre Musik einzigartig macht. Als Sinnbild des Multikulturalismus wird sie den Festivalbesuchern am 1. Juni mit ihrem orientalischen Flair gemeinsam mit der Çok Güzel Band in einem Unplugged-Konzert richtig einheizen!

›› 29.5- 1.6., verschiedene Locations, Frankfurt, w-festival.de, VVK ab 25,80€

GROSSSTADTGEFLÜSTER ›› Schlachthof Wiesbaden, 20 Uhr, VVK ab 28 € Die Berliner Frontfrau Jennifer Bender vertritt mit ihren Bandkollegen ganz klare Standpunkte. Songs wie „Ich muss gar nix” oder „FicktEuch-Allee” zeigen: Jennifer hat die Power, sich zu widersetzen und das ist auch gut so! Die Frankfurter Elektropop-Fans dürfen sich auf eine kräftige Ladung Rebellion freuen!

31. MAI NAMIKA ›› Alte Oper, Frankfurt, 18:30 Uhr, VVK ab 42,45 € Geboren und aufgewachsen in Frankfurt, kehrt Namika für das W-Festival in die Heimatstadt zurück! „Que Walou” heißt ihr neues Album, der Titel bedeutet „wie nichts” oder „für nichts” und genauso kann man sich den Sound dieses Albums vorstellen. Locker, leicht und scheinbar mühelos.

YOUNEE ›› Speicher im Kulturbahnhof, Bad Homburg, 20 Uhr, VVK ab 25,80 € Younee hat sich mit ihrem virtuosen Klavierspiel längst einen Namen gemacht. Sie spielt nicht nur, sie improvisiert und das live auf der Bühne. Die Star-Pianistin präsentiert ihre Musik auf eine Art und Weise, die man so nicht kennt und legt sich nicht auf eine Richtung fest, sie spielt alles von Jazz bis Beethoven.

ALICE MERTON · NAMIKA

BONNIE TYLER · SUZI QUATRO ELIF · LOLA MARSH · KOVACS GROSSSTADTGEFLÜSTER LOTTE · YOUNEE · ANN VRIEND · KIMBEROSE

WWW.W-FESTIVAL.DE frizz-frankfurt.de

Mai 2019

27


›› FRIZZ KUNST

© John Madere

© Unbound Technolgies

Museum Angewandte Kunst: Sagmeister & Walsh

BEAUTY – AUF DER SUCHE NACH SCHÖNHEIT ›› 11.5.-15.9.2019, Museum Angewandte Kunst Frankfurt, Di/Do-So 10-18+Mi 10-20 Uhr, museumangewandtekunst.de

Das Designer-Duo Stefan Sagmeister und Jessica Walsh begibt sich auf die Suche nach der Schönheit. Die Ausstellung „Beauty“ eröffnet am 11. Mai im Museum Angewandte Kunst Frankfurt. Das multimediale Ausstellungsprojekt „Beauty“ nimmt die Besucher*innen auf eine Reise und sucht gemeinsam Antworten auf Fragen wie „Was ist Schönheit und warum fühlen wir uns von ihr angezogen?“. ›› Text: Sohra Nadjibi

S

chönheit – das ist unbestritten – zieht uns an, verführt und ist (meistens) positiv konnotiert. Doch kann sie auch als Schlüsselkonzept für die Gestaltung der Zukunft eingesetzt werden? In ihrem Ende 2018 erschienenen Buch „Beauty“ plädieren Stefan Sagmeister und Jessica Walsh genau dafür. Und beleuchten das Konzept der Schönheit und die ihr zugefallene Rolle in verschiedenen Epochen und Kulturen. Die Kunst strebte jahrelang nach Schönheit, bis der Wiener Architekt Adolf Loos 1910 das Ornament zum Verbrechen erklärte und die Funktion die Führung übernahm. Die beiden Designer zitieren Soziologen, Psychologen und Philosophen – wie Platon, der die Ansicht vertrat, dass das, was schön ist, auch gut sei. Oder den amerikanischen Philosophen Denis Dutton, der schreibt, dass jede erfolgreich durchgeführte Tat als „Schönheit“ beschrieben werden kann. Das kann durchaus auch mal ein Tor während eines Fußballspiels sein, eine mathematische Gleichung oder eine musikalische Kompostion. Beispiele aus Produktdesign, Stadtplanung, Architektur und Grafikdesign belegen die These des Design-Duos, dass Schönes tatsächlich besser funktioniert. Erkenntnisse aus der psychologischen Ästhetik, aus Geschichte, Philosophie und den Naturwissenschaften untermauern den Standpunkt Sagmeisters und Walshs, „dass Schönheit mehr ist als eine rein oberflächliche Strategie: ,Sie beeinflusst unseren Alltag, stimuliert unsere Wahrnehmung und macht die Welt zu einem besseren Ort.‘“ Jessica Walsh bricht eine Lanze für Instagram und untersucht statt der ständig im Fokus stehenden negativen Aspekte die positiven. Wie zum Beispiel, dass durch den Zugriff auf ei-

22 28

November Mai 2019 205

frizz-frankfurt.de

ne unendliche Bilderwelt, das Verständnis von Schönheit einem breiteren Publikum zugänglich gemacht wird. Und dass dank Instagram jede*r Kurator*in werden kann. Walsh entdeckte via Instagram bereits zahlreiche talentierte Designer*innen. Stefan Sagmeister rief auf Instagram seine Follower dazu auf, ihre schönsten selbstgemachten „Dinge“ zu posten („Please do send us the most beautiful thing YOU have ever made“/ #whybeautymatters). Und erweitert damit sein Schönheitsrepertoire. Sagmeister und Walsh zeigen auf, was sie persönlich beglückt und inspiriert. Ihr persönliches Archiv der Schönheit umfasst Kunst und Grafikdesign, Architektur und Kunsthandwerk und ist haptisch und sinnlich erfahrbar in der Ausstellung zu erleben. Interaktive Installationen begleiten die Besucher *innen durch die Welt der Schönheit. Der Nebelvorhang „Fog Screen“, ein mit Projektionen bespielter Nebelvorhang offenbart schon beim Betreten des Museums die zentrale Frage: „Was ist Schönheit?“ Die das gesamte MAK durchflutende Ausstellung untersucht, warum sich Menschen von Schönheit angezogen fühlen, wie sie mit ihr umgehen und welche positiven Effekte Schönheit haben kann. Schöne Objekte, Gebäude und Strategien machen nicht nur mehr Freude, sondern funktionieren tatsächlich besser. Denn die Form folgt nicht einfach nur der Funktion, sondern ist in vielen Fällen auch die Funktion, laut Walsh und Sagmeister. Indem Schönes unmittelbar auf die Dopaminrezeptoren und auf das Empfinden wirke, kann schöne Gestaltung als funktionell verstanden werden. Der Color Room ist ein mit einem blau-rosafarbenen Muster überzogener Raum, ein speziellen Licht beleuchtet ihn und lässt damit Farbtöne grau erscheinen. Wörter und Typografie, Sinnsprüche und Zitate haben es Sagmeister angetan und durchziehen schon lange seine Arbeiten. Bei der Installation „Obsessions make my life worse and my work better“ – ein blütenverzierter Schriftzug aus 600.000 Ein-CentMünzen –  handelt es sich ursprünglich um einen Auftrag, einen Platz in einer Amsterdamer Wohnanlage zu verschönern. Mit einem Budget von 6000 Euro! Der Ausstellungsbereich „Transformierende Schönheit“ verdeutlicht die These, dass Schönheit das transformatorische Potenzial hat, die Welt zu verbessern. Die Installation „From Garbage to Functional Beauty“ zeigt, wie der französische Designer Thierry Jeannot gemeinsam mit mexikanischen Müllsammlerinnen einen Kronleuchter aus Plastikmüll schafft. Warum sogenannte „Nicht-Orte“ bzw. Unorte nicht mit Schönheit durchdringen? Auch dieser Frage stellen sich die Designerin und der Designer und verwandeln zum Beispiel eine triste Un-


© Maggie Winters Gaudaen for Pop! Wed Co.

terführung unter dem Expressway Brooklyn-Queens, wo Menschen sich erleichtern. Die Wände der Überführung ziert jetzt ein kunstvolles „Yes!“. Das bescheidene Budget von 5.000 Euro reichte aus, um aus einer Toilette eine Kapelle zu machen – Brautpaare lassen sich jetzt vor dem großen Schriftzug fotografieren. Anhand zahlreicher Umfragen und diverser Forschungsergebnisse belegen Sagmeister & Walsh, dass Schönheit nicht im Auge der Betrachterin oder des Betrachters liegt. Die vielzitierte Aussage stammt nicht etwa von einem Philosophen, sondern aus dem Roman „Molly Bawn“ von Margaret Wolfe Hungerford. Das Empfinden für Schönheit ist laut Sagmeister in einem Artikel auf Welt online nur zu 50 Prozent individuell oder kulturell geprägt. Die anderen 50 Prozent seien universell. Die Frage des persönlichen Geschmacks bliebe da

noch zu klären. Auch wenn Stefan Sagmeisters Auswahl in dem Bildband und der gleichnamigen Ausstellung sehr überzeugend und bestechend ausfällt. Die Ausstellung schließt mit dem von Sagmeister & Walsh kuratierten „Beauty Archive“ und zeigt die formal schönsten Exponate des Museum Angewandte Kunst Frankfurt: Best-of Objekte, die aus musealer Sicht als schön bewertet werden. Inspiration findet der umtriebige Österreicher Stefan Sagmeister – der bereits zweimal den Grammy erhielt – überall, alle sieben Jahre nimmt er sich eine Auszeit und schließt sein New Yorker Studio. Auf der Suche nach dem Glück. Das eng verbunden ist mit der Schönheit. Auch Sagmeisters Glückssuche zieht Menschen in ihren Bann. 2016 zog seine Ausstellung „Happy Show“ im Museum Angewandte Kunst, wo er vorläufige Resultate seiner zehnjährigen Glückssuche präsentierte, 84.981 Besucher*innen an.

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

29


›› FRIZZ KAMPAGNE

Neuer Brückenbauverein sammelt mehr als 100.000 Euro für die Rekonstruktion des Frankfurter Rathausturms Langer Franz.

REKONSTRUKTION DES RATHAUSTURMS LANGER FRANZ Ob Bürger*in oder Bürgermeister*in, Banker*in oder Punker*in, Künstler*in oder Gastronom*in – viele Frankfurter*innen engagieren sich für den Wiederaufbau der Turmspitze des Langen Franz und haben gemeinsam den ersten Meilenstein der Spendenkampagne von 100.000 Euro erreicht. Hut ab für alle, die sich einreihen und mithelfen, Frankfurt ein besonderes Stück Skyline zurückzugeben.

D Vorher © Bembel Agentur

er Frankfurter Rathausturm soll seinen markanten Hut zurückbekommen, den auffällig gestalteten Turmaufbau – dafür sammelt der Neue Frankfurter Brückenbauverein seit Herbst 2018 Spenden von Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern und feiert nun einen besonderen Erfolg. Innerhalb von einem halben Jahr sammelte der gemeinnützige Verein mehr als 200 Einzelspenden, die sich mittlerweile auf über 100.000 Euro summieren. Auf dem Weg zum Ziel von insgesamt einer Million Euro ist damit eine erste große Hürde erreicht. Ein großer Unterstützer der Spendenkampagne ist Konrad von Bethmann. In Erinnerung an die Initiative seines Vaters stellt er insgesamt 120.000 Euro für den Wiederaufbau zur Verfügung, indem er jede Einzelspende – bis maximal 120 Euro – verdoppelt. Auch Handwerker*innen sind herzlich willkommen, sich mit ihrem Gewerk an dem Wiederaufbau des Rathausturms zu beteiligen.

Nachher © Wolfgang von Goetz

Früher war der große nördliche Rathausturm jeder Frankfurterin und jedem Frankfurter unter dem Namen Langer Franz bekannt. Der Turm des während der Amtszeit von Franz Adickes erbauten Neuen Rathauses erhielt im Volksmund den Namen Langer Franz, da sich das Amtszimmer des populären und großgewachsenen Oberbürgermeisters in diesem Turm befand. Mit der imposanten Turmspitze war er zu seiner Bauzeit das zweithöchste Gebäude Frankfurts, gleich nach dem Dom. Doch mit dem Zweiten Weltkrieg verlor der Lange

28 30

März2019 Mai 2019

frizz-frankfurt.de


Franz seinen Hut, und wegen des in der Nachkriegszeit eilig und unscheinbar errichteten Notdachs hat der Lange Franz in Frankfurt seitdem leider an Bedeutung verloren. Die Rekonstruktion des Langen Franz rückt nun nach vielen Jahren durch die Spendenkampagne des Neuen Brückenbauvereins in greifbare Nähe: Die Stadtverordnetenversammlung beschloss 2017, den Magistrat für eine Kostenanalyse der Rekonstruktion der beiden Rathaustürme zu beauftragen. Zudem initiierte der Neue Brückenbauverein Frankfurt die Spendenkampagne für den Wiederaufbau des Langen Franz, und jede*r Frankfurter*in ist aufgerufen, sich anzuschließen. Das Ziel der Kampagne ist es, insgesamt eine Million Euro durch Spenden der Frankfurter Bürgerinnen und Bürger einzunehmen und so zu ermöglichen, den Rathausturm auch mit Hilfe der Stadt wiederaufzubauen. Zu den Unterstützer*innen der Spendenkampagne zählen unter anderem Oberbürgermeister Peter Feldmann, Ehrenbürgerin Petra Roth, Eintracht-Präsident Peter Fischer; Künstler Bäppi La Belle, Stadthistoriker Björn Wissenbach, Primus-Linien-Chefin Marie Nauheimer, Brezelbub Wölfi alias Wolfgang Holzer, Künstler Mirek Macke und viele mehr. Sie alle werben dafür, mitzuhelfen und zu spenden, um der Stadt Frankfurt den Rathausturm zurückzugeben.

NEUER BRÜCKENBAUVEREIN FRANKFURT E.V. Der Neue Brückenbauverein Frankfurt e. V. setzt sich für die Belange der Baukultur der Stadt Frankfurt am Main ein, indem er die gebaute Stadt zum Thema des öffentlichen Interesses macht. Mit ganz konkreten Projekten, aber auch mit Veranstaltungen und Publikationen möchte der Neue Brückenbauverein die Frankfurter Bevölkerung für die Baukultur sensibilisieren. Ziel des Neuen Brückenbauvereins ist die ideelle und finanzielle Förderung der Stadtbaukunst in Frankfurt am Main. Mit dem Beschluss der Stadt Frankfurt am Main 2015, die Alte Brücke zu sanieren, entschied sie sich auch, das Bauwerk – in Anlehnung an die historische Situation – wiederherzustellen und den Geburtsort der Stadt Frankfurt im Stadtbild wieder sichtbar zu machen. Um Frankfurt am Main mit der Alten Brücke ein sichtbares Stück seiner Geschichte zurückzugeben, hat der Neue Brückenbauverein u. a. entschieden, das Standbild Karls des Großen von 1843 auf der Alten Brücke 2017 neu zu errichten und die Sanierung samt Wiederaufstellung des Brückenkreuzes zu finanzieren.

© Bembel Agentur

palmengarten.de

›› Alle Informationen über die Spendenkampagne, weitere Vorhaben und die Geschichte des Langen Franz gibt es unter brueckenbauverein-frankfurt.de und LangerFranz.de.

CITRUS Zwischen Glanz und Gloria 23. Mai – 22. September 2019

Mai 2019

31


Fotos: © Tim Wegner

›› FRIZZ EVENT

Grüne Soße Festival & Grüne Soße Tag

DAS FRANKURTER GRÜNE SOSSE FESTIVAL ›› 11.-18.5., Roßmarkt, Frankfurt, gruene-sosse-festival.de

IN FRANKFURT W WIRD‘S GRÜN! Sieben Tage, sieben Kräuter und ein Weltrekord dazu! Im Mai und Juni wird die Frankfurter „Grie Soß“ mächtig gefeiert. Nach dem berühmten Grüne Soße Festival vom 11. bis 18. Mai, erhält die Kräuterspeise am 6. Juni ihren ganz eigenen Tag und soll dazu mit einem Weltrekord geehrt werden. 28 32

März2019 Mai 2019

er im Mai vom Hunger gepackt wird, der kann doch mal auf dem berühmten Grüne Soße Festival vorbeischauen. Wie jedes Jahr findet das Festival der Frankfurter Leibspeise auf dem Roßmarkt statt und dort werden natürlich jede Menge tolle Liveacts erwartet. Leckere und vor allem typische Frankfurter Mahlzeiten sowie äußerst ansprechende Unterhaltung sind garantiert! Das Frankfurter Kult-Festival ist wieder da und es bringt jede Menge grüner Kräuterleckerein mit. Wer das Grüne Soße Festival die letzten Jahre verpasst hat, darf es sich in diesem Jahr auf keinen Fall entgehen lassen! Insgesamt 49 Gastronomen versorgen 5.000 Gäste mit Grüner Soße und dazu gibt es traditionell Eier und Kartoffeln. Eine Woche lang beweist Frankfurt: Wir wissen, wie man mit den sieben Kräutern kocht! Was ursprünglich als ausgefallene Schnapsidee der Kulturschaffenden Maja Wolff und Torsten Müller begonnen hat, ist nun bereits Frankfurter Tradition. Aus dem gesamten Rhein-Main Gebiet kommen die Gäste beim Frankfurter Grüne Soße Festival zusammen und feiern nicht nur die Speisen, sondern auch Frankfurt selbst. Wer sich von der besten Grünen Soße in Frankfurt überzeugen möchte, kann doch mal den Gewinner des Abends probieren, denn am Ende eines jeden Tages wird auf dem Festival für die beste Grüne Soße abgestimmt. Die sieben Tagesgewinner*innen stehen sich anschließend in einem großen Finale gegenüber und die Besucher*innen bestimmen die beste Soße des Festivals. Zu diesem kulinarischen Wettbewerb darf ansprechende Unterhaltung natürlich nicht fehlen. Der einzig wahre Bäppi la Belle wird selbstverständlich auch bei diesem Kulturereignis dabei sein und mit ihm Johannes Scherer, der für die Lacher im Publikum sorgt, Chin Meyer, der extra aus Berlin angereist ist und viele Weitere. Eines ist also garantiert, das „Grie Soß Festival“, wie es auf Frankfurterisch heißt, wird kurios, witzig und natürlich appetitlich! frizz-frankfurt.de


FRANKFURTER GRÜNE SOSSE TAG: FRANKFURT ISST WELTREKORD ›› 6.6., Infos & Teilnahme: gruenesossetag.de

„Wie bewegt man eine ganze Stadt?” Diese Frage haben sich Maja Wolff und Torsten Müller gestellt, die den Frankfurter Grüne Soße Tag initiiert haben. Und die Antwort ist ganz einfach: Ein gemeinsamer Nenner muss her! In diesem Fall wird die heimische Leibspeise, Frankfurter Grüne Soße, an ihrem ganz eigenen Tag zelebriert. Egal ob auf der Rolltreppe oder beim Shoppen im Nordwestzentrum, am Frankfurter Grüne Soße Tag wird keine*r an einer Portion der Kräutersoße vorbeikommen. Denn Frankfurt will nicht nur seine Bewohner*innen verköstigen, sondern ganz nebenbei auch einen neuen Weltrekord aufstellen! 231 775 ist die Zahl, die es zu knacken gilt. So viele Portionen Grüne Soße müssen am 6. Juni in ganz Frankfurt gegessen werden, damit der Weltrekord sicher ist. Und die Frankfurter*innen sind bereits fleißig am mitarbeiten. Über 300 Gastronomien sollen Teil des Projekts sein, darunter werden auch Eisdielen, Bäckereien und Dönerbuden leckere Gerichte mit Grüner Soße zaubern. Und da alle, die am 6. Juni arbeiten oder zur Schule gehen müssen, natürlich auch etwas „Grie Soß“ abbekommen sollen, werden auch die Firmen- und Schulkantinen an diesem Donnerstag grün werden. Nach der Arbeit geht es dann zu den Hotspots des Grüne Soße Tags. Am Römerberg beginnt der ganze Spaß und wer Lust auf ein bisschen kulinarische Abwechslung hat, auf die oder den warten am Rossmarkt internationale Köstlichkeiten, selbstverständlich mit Grüner Soße! Ein Highlight des Tages wird die Sportlermeile, dort haben Sportler*innen und Helfer*innen ihre Stände aufgebaut und warten darauf, die Frankfurter*innen zu verköstigen. Und noch etwas hat die Sportlermeile an diesem Tag zu bieten: Eine Modenschau der ganz besonderen Art! Frankfurt möchte natürlich kein Geschirr auf dem Boden liegen sehen, deshalb nehmen Schulen der Region am Projekt „Frankfurttonne” teil. Die Kinder werden verschiedene Mülltonnen gestalten und anschließend auf der ersten Mülltonnenmodenschau überhaupt auf der Sportlermeile präsentieren. Die Tonnen kommen anschließend bei Frankfurter Events und Festen zum Einsatz. Inspiriert von diesem Projekt möchte Frankfurt außerdem einen Teil der Erlöse des Grüne Soße Tags in in die Sauberkeit der Stadt investieren. Der Grüne Soße Tag stellt also eine ganze Menge Überraschungen in Aussicht und natürlich wird auch FRIZZ Das Magazin diesen Tag ausgiebig feiern!


›› FRIZZ WIRTSCHAFT

ZUM GREIFEN NAH Tag der offenen Tür bei der Deutschen Bundesbank 34

Mai 2019

frizz-frankfurt.de


„Bundesbank erleben“ lautet das Motto beim Tag der offenen Tür, zu dem die Deutsche Bundesbank am 25. und 26. Mai die Bürger*innen des Rhein-Main-Gebietes einlädt. ›› Text: Mandy Radicke

›› 25. & 26.5., Deutsche Bundesbank, Wilhelm-Epstein-Str. 14, 10-19 Uhr, bundesbank.de/erleben

Z

u den Programmhighlights zählen eine virtuelle Führung, die seltene Einblicke in die Zentrale der Bundesbank gewährt, und eine Dialogrunde, bei der Besucher*innen Gelegenheit haben, Fragen an Bundesbankpräsident Jens Weidmann zu stellen. Nach einem erfolgreichen Tag der offenen Tür im Sommer 2017, zu dem insgesamt rund 28.000 Besucher*innen zur Zentrale und der Hauptverwaltung in Hessen kamen, öffnet die Deutsche Bundesbank am letzten Maiwochenende erneut ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Wer schon immer einmal wissen wollte, wie es im Büro des Bundesbankpräsidenten aussieht oder wie es sich anfühlt, wenn man im Tresor der Bundesbank den Goldbarren zum Greifen nah ist, findet im Virtual Reality Dome die passende Antwort. In einem großen Kinozelt können bis zu 75 Personen gleichzeitig an einer virtuellen Führung teilnehmen. Bei der Vorführung erhält man mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille interessante Einblicke in diverse Räumlichkeiten sowie beeindruckende Bilder eines Drohnenfluges über das Gelände. Wer den einmaligen Panoramablick auf die Frankfurter Skyline lieber direkt vor Ort genießen möchte, für den ist an beiden Veranstaltungstagen die oberste Etage des Haupthauses frei zugängig. Hier werden den Gästen anhand von Infotafeln die wichtigsten Räume, deren Funktion und die dort

befindlichen Kunstwerke genauer erläutert. Damit sich die Besucher*innen ein genaues Bild von den vielfältigen Aufgaben der Bundesbank machen können, wird es zudem eine Rallye geben, bei der man mit etwas Glück eine Sammlermünze gewinnen kann. Dabei gilt es, die Fragen der zugehörigen Rallye-Karten zu beantworten, deren Lösungen an den entsprechenden Infoständen recherchiert werden können. Informativ wird es auf der Hauptbühne der Zentrale. Hier interviewt Fernsehjournalist Rolf-Dieter Krause am Samstag und Sonntag die Vorstandsmitglieder und EZB-Direktoriumsmitglied Sabine Lautenschläger. Durch den Tag führt Moderatorin Julia Tzschätzsch. Im Vortragssaal des Gästehauses finden Kurzvorträge statt. Die Zuhörer*innen können sich vor Ort per Quiz direkt an den ThemenRunden beteiligen. Außerdem wird Bundesbankpräsident Jens Weidmann im Rahmen einer Dialogrunde an beiden Veranstaltungstagen die persönlichen Fragen der Besucher*innen zu Geldpolitik, Finanzstabilität oder Bankenaufsicht beantworten. Wie Banknoten in Sekundenschnelle sortiert und auf ihre Echtheit überprüft werden, kann man bei einer Vorführung im Haupthaus erfahren. Diese Gelegenheit sollte man gleich nutzen, um sich mit den neuen 100-Euro- und 200-Euro-Banknoten vertraut zu machen. Der Publikumsmagnet von 2017, ein Goldbarren zum Anfassen, wird auch in diesem Jahr wieder für staunende Gesichter sorgen. Ergänzend zu den zahlreichen Informationsständen bietet die Veranstaltung ein buntes Unterhaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene. Für die jüngsten Gäste gibt es viele Aktionen, bei denen gebastelt, getobt und experimentiert werden darf. Kinder können zum Beispiel Drachen basteln, sich bei Mitmach-Experimenten in einen Seifenblasentunnel hüllen und auf der Hüpfburg „Schnappi“ toben. Wer möchte, kann sich von einem Karikaturen-Zeichner auf Papier in Geldscheinoptik verewigen lassen oder sein Geschick am XXL-Tischkicker und beim Fußball-Dart unter Beweis stellen. Ein kulinarisches Angebot zu familienfreundlichen Preisen bieten die Betriebsgastronomie der Bundesbank und diverse Foodtrucks. Für musikalische Unterhaltung auf der Bühne sorgen unter anderem die Urban Club Band, Backenfutter und Flo&Chris. Abgerundet wird das Programm durch Walk Acts wie das Seilspring-Duo Charmant Brilliant oder das beliebte Euro-Maskottchen. frizz-frankfurt.de


›› FRIZZ SOCIAL MEDIA

ZIELSICHER ZUR ERFRISCHUNG

Kiosk- und Wasserhäuschen-App

D

ie Wasserhäuschen haben in Frankfurt eine lange Tradition. Bereits im 19. Jahrhundert stillten die Bürgerinnen und Bürger bei kleinen Trinkanstalten mit damals exklusivem Mineralwasser ihren Durst. Erst viel später entwickelten sich die kleinen Ausschankbetriebe zu dem, was man heute gemeinhin unter einem Wasserhäuschen versteht: Ein Ort der Begegnung jenseits aller Alters- und Gesellschaftsschichten. Der ramponierte Ruf als „Säufertreffpunkte“ machte es für die Pächterinnen und Pächter allerdings nicht immer einfach, in Konkurrenz zu Tankstellen und Bars zu überleben.

36

Mai 2019

WASSERHÄUSCHEN 3.0 Erst eine neue Generation von Betreibern schaffte es mit viel Liebe zum Detail und Kreativität, die Trinkhallenkultur weiterzuentwickeln und eine komplett neue Kundschaft zu erschließen. Bis dahin war viel Überzeugungsarbeit und ehrenamtliches Engagement von Menschen nötig, die an eine Zukunft der Wasserhäuschen in der Mainmetropole glaubten. Vor allem den Jungs vom Verein „Linie 11“ ist es zu verdanken, dass die Trinkhallen in der Mainmetropole auch wieder positive Schlagzeilen machen, wie zum Beispiel mit Führungen und einem „Wasserhäuschentag“ im Sommer 2017. frizz-frankfurt.de

HOPFENSTOP – ODER DER SCHNELLSTE WEG ZUR ERFRISCHUNG Ursprünglich wollten die Informatik-Absolventen die App eigentlich für sich selbst entwickeln. Als Ritual nach jedem Semester an der Fachhochschule Frankfurt zogen sie regelmäßig um die Häuser. Klar, dass bei den Semesterabschlussfeiern auch die Wasserhäuschen und Kioske eine große Rolle spielten: „Die Wasserhäuschenkultur hat uns schon immer fasziniert und deswegen sind wir gerne dort etwas trinken gegangen. Da haben wir gemerkt, dass es gar nicht so leicht war, den nächsten


Ein kühles Blondes, eine gemischte Tüte oder ein Snack gegen den kleinen Hunger: So ziemlich jede*r dürfte schon einmal die Klassiker der Wasserhäuschenkultur bestellt haben. Zu Ehren der beliebten Treffpunkte haben die drei Informatik-Absolventen Sebastian Blam (26), Kai Kroth (27) und Tobias Rohrer (26) die App „Hopfenstop“ entwickelt, mit der Hunger- und Durstgeplagte ohne Umwege die nächste Anlaufstelle finden. FRIZZ Das Magazin hat mit den Jungs über ihre App und ihre zukünftigen Pläne gesprochen. ›› Text: Markus Farr

Holy Modee x morten

05.05.19 Frankfurt, Nachtleben

William Fitzsimmons

09.05.19 Frankfurt, sankt peter

Reezy

10.05.19 Frankfurt, Gibson

Element Of Crime

11.05.19 FFM, Jahrhunderthalle

FINN

23.05.19 Frankfurt, Ponyhof

Fil Bo Riva

24.05.19 Frankfurt, sankt peter

Interpol

05.06.19 Wiesbaden, Schlachthof

Sons Of The East

28.06.19 Frankfurt, Nachtleben

Sofi Tukker

10.07.19 Frankfurt, Gibson

Kiosk zu finden. Zusätzliche Probleme waren immer die Öffnungszeiten, aber auch das passende Angebot zu finden, gestaltete sich schwierig. Deshalb haben wir das Projekt vor ungefähr anderthalb Jahren gestartet.“ Die Inspiration bekamen sie aus Großbritannien, wo es bereits ähnliche Ansätze für Pubs gab.

Hürde mussten sie überwinden. „Um überhaupt im Apple App-Store aufgenommen werden zu können, mussten wir eine GbR („Gesellschaft bürgerlichen Rechts“) gründen, die allerdings im amerikanischen Recht so gar nicht existiert …“ Den zweiten Teil des Zitats, „… die allerdings im amerikanischen Recht so gar nicht existiert …“

ALLER ANFANG ...

AUSBLICK

war natürlich auch für Hopfenstop schwer. Eines der größten Probleme war die Namensfindung. „Wir waren auf der Suche nach kreativen Vorschlägen, von denen uns über 100 erreichten. Darunter waren neben dem späteren Sieger Hopfenstop mit „Sauf Gehts“, „Binder“ und „My Suff “ auch durchaus amüsante Wortkreationen. Eine große Herausforderung war es, möglichst alle Kioske und Wasserhäuschen zu erfassen und aufzunehmen – immerhin gibt es laut „Linie 11“ 96 Wasserhäuschen, 131 Trinkhallen und 290 Kioske in der Mainmetropole. Um die App ausreichend mit Daten zu füttern, reichte es natürlich nicht aus, die ganze Stadt abzulaufen. Die „Linie 11“, aber auch der Getränkehersteller „Fritz“ liefern regelmäßig Informationen über die Wasserhäuschen. „Natürlich können sich aber auch die User unserer App – und das sind ungefähr 1.000 pro Monat – daran beteiligen und Eintragungen und Bewertungen vornehmen. Die einzige Voraussetzung für einen Eintrag ist ein Account. „Für die schnelle Suche nach der nächstgelegenen Erfrischung besteht allerdings kein Accountzwang“, erklären Blam und Rohrer. Auch die eine oder andere juristische

„Es war und ist nicht unsere Absicht, mit der App Profit zu erwirtschaften“ Wir wollen den Leuten zeigen, dass es ganz unterschiedliche Kioskkonzepte gibt und eben nicht nur solche mit zweifelhafter Klientel. Wir finanzieren uns über Sponsoren, allerdings ohne aufdringliche Werbung in die App integrieren zu müssen.“ Auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung müssen die User dennoch nicht verzichten: Für Ende April steht bereits ein großes Update an, mit dem die Suchfunktion noch einmal deutlich umfangreicher und auch komfortabler werden soll. Mithilfe von Hashtags wie Sitzmöglichkeiten, Musik etc. kann jede*r Nutzer*in sein oder ein Lieblingswasserhäuschen finden und bewerten. Und was ist die Motivation der drei App-Entwickler? „Geld war nie unser Antrieb. Sebastian kam mal mit einer Gruppe von fünf Leuten, die Hopfenstop nutzen, vor einem Kiosk ins Gespräch. Wir sprachen über die App und es gab viel Lob. Diese Momente der Anerkennung entschädigen für die über 5.000 Arbeitsstunden pro Person, die wir schon in Hopfenstop investiert haben.“

Beirut

13.07.19 Mainz, Volkspark

Pawel Popolski

12.09.19 Frankfurt, Batschkapp 26.09.19 Heidelberg, Halle02

Algiers + Tusks

18.09.19 Frankfurt, Zoom

Dr. Leon Windscheid

21.09.19 F, Jahrhunderthalle Club

Markus Krebs

29.09.19 F, Jahrhunderthalle

BHZ

05.10.19 Frankfurt, Das Bett

Prinz Pi

27.10.19 Frankfurt, Batschkapp

Kathrin Bauerfeind

30.10.19 F, Jahrhunderthalle Club

Wallis Bird

06.11.19 F, Heilig-Geist-Kirche

SDP

08.11.19 F, Jahrhunderthalle

Rikas

13.11.19 Frankfurt, Ponyhof

lilly among clouds

17.11.19 Frankfurt, raumfabrik

TUA

02.12.19 Frankfurt, Das Bett

Namika

07.12.19 Frankfurt, Gibson

Sasha

09.12.19 Offenbach, Capitol

Tiavo

12.12.19 Frankfurt, Ponyhof

›› hopfenstop.de, kostenloser Download für iOS und Android Geräte

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

23 37


›› FRIZZ SOCIAL MEDIA

Hundeblog DogSoulmate®

BLISSFUL

›› Blog: dogsoulmate.de Shop: dogsoulmate-shop.com Instagram: DogSoulmate Facebook: DogSoulmate

›› GIBT ES ETWAS SCHÖNERES ALS KUGELRUNDE HUNDEAUGEN, DIE AUSSCHLIESSLICH TREUE, LIEBE UND DANKBARKEIT AUSSTRAHLEN? SIE SIND PARTNER AUF LEBENSZEIT. ‹‹

E Tine Roth informiert seit drei Jahren auf ihrem Hundeblog DogSoulmate® über alle Themen rund um die beiden Hunde Bliss und Vida. Nun hat Tine einen kleinen Online-Shop für Hundeeltern eröffnet. Eine kleine Geschichte über eine große Liebe ... ›› Text: Heidi Zehentner 28 38

März2019 Mai 2019

ine hoffnungsvolle Träumerin sei sie, erzählt uns die zierliche Blondine. 2016 hat Tine ihren Blog DogSoulmate® gestartet, mit dem sie ihre Liebe zu ihren Hunden (und nicht nur diesen) und ihre Erfahrung mit den Vierbeinern vermitteln möchte. In Tines Fall sind das zwei AustralianShepherd-Hündinnen. Und alle, die sich ein wenig mit Hunden auskennen, wissen um das Temperament der intelligenten und anspruchsvollen Hütehunde. In ihrem Blog gibt Tine Tipps für den Alltag mit Hund, zeigt ihre Trainingsmethoden und lässt ihre Follower teilnehmen an ihrem täglichen Alltagswahnsinn mit zwei „Aussies“. „Und auf meinem Instagram-Kanal kann man bei uns hinter die Kulissen schauen oder meine Trainingsfortschritte mit Bliss beim Dogdancing beobachten“, erklärt die 26-Jährige. Sie ist in Bad Vilbel geboren ... und geblieben, hier hat sie die Möglichkeit, mit ihren beiden Hundeladys ausgiebig Gassi zu gehen, kann Bliss und Vida in der nahen Natur laufen lassen. „Bliss ist mein kleiner Wirbelwind und irgendwie auch Mitgründerin von DogSoulmate®. Mit ihr habe ich meinen Seelenhund gefunden.“ Tines zweiter Hund namens Vida befindet sich noch in der Pubertät und hat allerlei Unfug im Sinn. Vida bedeutet „Leben“, pures Leben ... Tine grinst, „Die Kleine testet täglich ihre Grenzen aus.“ Hunde sind Tines Leidenschaft, sie informiert

frizz-frankfurt.de

M


L

MOMENTS sich auf allen Kanälen über die Tiere und möchte ihr Wissen einer wachsenden Community weitergeben. „Die Verbundenheit zu einem Tier ist nicht nur ein Wunder, sondern bereichert das Leben. Und genau dieses Gefühl möchte ich teilen.“

RHABARBARA, DIE WELTWEIT ERSTE HUNDELEINE AUS RHABARBERLEDER Ihr Engagement blieb nicht ungesehen, jüngst hat der bekannte Blogger und Hundetrainer Masih Samin mit ihr ein Youtube-Video für einen Tierbedarfsshop gedreht. Auch andere Werbepartner interessierten sich schon für die junge Hessin mit dem liebenswerten Hundetick. „Wenn ich auf meiner Seite Werbung für andere mache, dann suche ich mir diese genau aus.“ Letztes Jahr hat Tine einen kleinen Online-Shop für Hundeeltern eröffnet. Mit Jutebeuteln mit dem Aufdruck „Hundemama“ angefangen, bringt sie nun die weltweit erste Hundeleine aus Rhabarberleder auf den Markt – mit dem klingenden Namen „Rhabarbara“. Diese ist aus Bioleder, das mit Rhabarberwurzel-Extrakt gegerbt wurde, gefertigt. „Wenn wir eine Alternative haben, sollten wir Materialien nutzen, die zukunftsorientiert sind“, erklärt die Bloggerin. Von ihrem Zuhause in Bad Vilbel ist es nicht weit in die nahegelegenen Grünzonen. Ob sich Tine vorstellen kann, in der Großstadt zu leben? „In einer ruhigen Gegend mit Waldanschluss ja ... Ich mag an Frankfurt die große Vielfalt, den Main und unsere Eintracht Frankfurt.“ Schlimm findet Tine das Leid der Drogenabhängigen, dem man in und um den Frankfurter Hauptbahnhof begegnet. „Und dass es in den Schulen der Stadt einfach zu wenige Lehrer für zu viele Schüler gibt.“ Und das ist auch eines der Themen, die die junge Bloggerin umtreiben. Das Wichtigste aber sei, dass zum Beispiel die Massentierhaltung eingeschränkt werde und der Tierschutz generell einen höheren Stellenwert in der Politik bekäme.

unter: www.laserklinik-frankfurt.de

Flugbörse wird Berger Reisebüro.. weil wir mehr können als Flüge.. Bergerstr. 21 • 069/490 90 76 WWW.Berger-Reisebuero-Frankfurt.de info@berger-reisebuero-frankfurt.de Mai 2019

39


›› FRIZZ SPECIAL

AUF ZWEI RÄDERN DURCH DEN FRÜHLING Der Schnee ist geschmolzen, die Temperaturen steigen und die Tage werden wieder länger, kurz: Die Fahrrad-Saison 2019 ist eröffnet! Wer sein Rad fit für den Frühling machen möchte, sollte zuvor einige Dinge beachten, bevor es auf ausgedehnte Radtouren geht. ›› Text: Mandy Radicke

GRUNDREINIGUNG Je nach Verschmutzungsgrad ist es sinnvoll, den Rahmen zunächst gut einzuweichen, bevor Spüli, Lappen und Zahnbürste zum Einsatz kommen. Finger weg von Dampf- oder Hochdruckreinigern! Durch den hohen Druck wird nicht nur der Schmutz, sondern auch sämtliches Öl und Fett entfernt.

REIFEN Bevor man sich auf den Sattel schwingt, empfiehlt es sich, die Reifen auf Risse oder Schnitte zu überprüfen. Auch intakte Reifen können Luft verlieren, wenn das Rad längere Zeit unbenutzt im Keller oder in der Garage steht. Die richtige Luftdruckmenge hat großen Einfluss auf den Fahrkomfort und den Kraftaufwand beim Treten. Die korrekte Menge ist meist direkt auf dem Reifen vermerkt.

BREMSEN Auch die Bremsen müssen dringend geprüft werden. Wichtig ist, dass sie genug Bremskraft entwickeln, sich frei bewegen lassen und die Beläge in einem guten Zustand sind. Sind sie bereits schräg abgefahren, lässt sich ein Austausch nicht vermeiden.

KETTE Ist die Antriebskette verdreckt und schlecht geschmiert, kostet das Treten unnötig Kraft und verursacht nervige Geräusche. Deshalb sollte sie zuerst mit Bürste oder Lappen gereinigt werden, um anschließend das Öl gleichmäßig auftragen zu können. Wichtig bei Kettenschaltungen ist, anschließend alle Gänge durchzuschalten, damit das Öl sich auf allen Zahnrädern verteilen kann.

GANGSCHALTUNG

Mai 2019

Tipp: Die VELOFrankfurt ist das Festival für Fahrrad, urbane Mobilität und Green Lifestyle im Rhein-Main-Gebiet. Die Publikumsmesse, zu der auch in diesem Jahr wieder 10.000 Besucher*innen erwartet werden, bietet am 15. & 16.6. mit 200 Ausstellern und Marken alles rund um das Thema Fahrrad. Zu den diesjährigen Schwerpunkten gehören Fahrradreisen, Velotransport, Navigation, Intermodalität und zukünftige Mobilitätskonzepte. Ergänzt wird das Programm durch einen großen Testparcours für Fahrräder, E-Bikes sowie Spezial- und Liegeräder rund um die Eissporthalle und einen neuen Ausstellungsbereich für Kinder. ›› Tageskarte: 6 Euro; ermäßigt: 4 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei, velofrankfurt.com

Kettenschaltungen können sich während des Betriebs mit der Zeit verstellen und somit Schwierigkeiten beim Gangwechsel verursachen. Die Justierung ist für Lai*innen aber meist schwierig und zeitaufwändig. Hier empfiehlt es sich, eine Fachwerkstatt aufzusuchen.

40

VELOFRANKFURT

frizz-frankfurt.de


ANZEIGE

EINE INSTITUTION IN FRANKFURT ›› BIKE POINT Ladengeschäft: Autogenstr. 18, (069) 38 98 12 10, Mi+Fr 13.30-17, Do 13.30-19, Sa 10-13 Uhr, internationaler-bund.de

E

gal wie alt oder welche Marke – in der Bike Point-Werkstatt werden alle Fahrräder fachgerecht und schnell repariert. Der Betrieb, der zum Internationalen Bund (IB Südwest gGmbH) gehört, beschäftigt in diesem Jahr sechs Jugendliche, die eine Ausbildung zum/zur Fahrradmonteur*in machen. Bei Bike Point gibt es Neuräder verschiedener Hersteller sowie eine große Auswahl an günstigen werkstattüberholten Gebrauchträdern. Bekannt und beliebt ist die Möglichkeit, bei Heimspielen der Eintracht, das Bike an der bewachten Station abzugeben. Extra-Service: Auf Wunsch wird das Rad gewartet und/oder blitzblank geputzt! Firmenkunden können Bike Point für Mobilitäts- oder Gesundheitstage buchen, um die Räder ihrer Mitarbeiter checken und/oder reinigen zu lassen.

RUND UMS RAD ›› FEINE VELOS: Oppenheimer Landstr. 77, (069) 24 75 063 17, Mo-Fr 10-19, Sa 10-15 Uhr, feinevelos.de und auf fb

D

ie feinen Velos sind umgezogen! Der neue Standort in Sachsenhausen/ Oppenheimer Landstr. 77 bietet seit Juni 2018 neben vier eigenen Parkplätzen eine schöne Fläche für sportliche Alltagsräder, hochwertige Retrobikes, praktische Reiseräder und prima Kinderfahrräder. Wer es individuell mag, der kann sich hier auch sein persönliches custommade Fahrrad der Firmen Böttcher und Campus auf Bestellung fertigen lassen. Um eine schnelle Ersatzteilversorgung kümmert sich die hauseigene Werkstatt, die nach Absprache alle Reparaturen zeitnah und fachgerecht ausführt. Ein ordentliches Sortiment an Zubehör und Ersatzteilen und ein professioneller Service in Form von Anpassungen und einer kostenlosen Erstinspektion bei Neukäufen runden das Angebot ab.

SMART UNTERWEGS ›› PER PEDALE: Adalbertstr. 5, (069) 70 76 91 10, Mo-Fr 10-19, Sa 9.30-16 Uhr, perpedale.de und auf fb

E

Eilige, Aktive und Umweltbewusste tun es: Rad fahren. Viele nutzen das Fortbewegungsmittel aus Überzeugung und auch im Bockenheimer Fahrradladen, der dieses Jahr 35 Jahre alt wird, ist das Rad mehr als bloße „Hardware“. Geschäftsführer Peter Leibe und Deniz Aybaş möchten ihren Kunden ein urbanes Mobilitätskonzept anbieten und Perspektiven öffnen. Neben hochwertigen Fahrrädern für alle Lebenslagen und -alter sind auch komfortable E-Bikes, Falträder und Kindertransporträder von führenden Herstellern wie Riese & Müller, Brompton, Stevens, Fahrradmanufaktur, Gazelle, Bakfiets, Urban Arrow und einige mehr im Sortiment. Eine große Auswahl an unverzichtbarem Zubehör gehören ebenso zum Angebot wie die qualifizierte Werkstatt. Das Team von Per Pedale berät kompetent bei allen Fragen. Frei, mobil und flexibel unterwegs – mit dem Fahrrad.

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

41


›› FRIZZ LITERATUR

F RI ZZ präsentiert

ZEHN JAHRE UND EIN MOSEBACH

A

m Anfang von „Deutschlands wunderbarstem und sinnvollstem Lesefest“ (Alexander Cammann, DIE ZEIT) steht Verleger Klaus Schöffling. Besser gesagt: Er lag. Er lag in seiner Badewanne und hatte eine geniale Idee. Warum sollte nicht die ganze Stadt gemeinsam ein Buch lesen? Aus der Idee entstanden der Verein „Frankfurt liest ein Buch“ und das gleichnamige Leseevent. Den fulminanten Auftakt im Jahr 2010 machte Valentin Sengers Buch „Kaiserhofstraße 12“. Seitdem stehen jedes Jahr im Frühling eine Autorin oder ein Autor und ein Buch, die eine enge Beziehung zu Frankfurt haben, auf der hiesigen Leseliste. Längst ist das Lesefest auch über die Grenzen von Frankfurt hinaus etwa nach Offenbach oder Darmstadt gewachsen. Die Vereinsvorsitzenden Sabine Baumann und Silke Haug haben zum zehnjährigen Jubiläum nachgezählt: „Rund 115.000 Besucher*innen, knapp 1.000 Veranstaltungen, 4.859 gelesene Seiten …“ kann FleB bisher verzeichnen. Die ganze Geschichte kann man in der Jubiläumsausstellung in der Zentralbibliothek der Stadtbücherei (wieder)entdecken. Emotionale Erinnerungen, Hörproben u. v. m. lassen zehn Jahre lebendig werden.

ÜBERALL IST MOSEBACH Quicklebendig ist der Schriftsteller, der in diesem Jahr im Mittelpunkt steht. Der Frankfurter Martin Mosebach ist ein bekannter, beliebter und hochdekorierter Autor. Und er lässt sich das Fest zu seinem Roman „Westend“ nicht entgehen. Er plaudert u. a. mit Ruth Fühner über „Sprache als Ausdruck“, mit Verleger Rainer Weiss in Rödelheim oder mit Felicitas von Lovenberg über „Im Westend nicht Neues?“ Er besucht das Historische Museum, das Haus am Dom, die Buchhandlung Schutt und die Schulbibliothek in seinem ehemaligen Gymnasium. Die vielen Auftritte Mosebachs sind Highlights, aber auch andere Promis sind mit von der Partie. Asfa-Wossen Asserate, Wolfram Koch, Sandra Kegel, Doris Lerche oder Ex-Oberbürgermeisterin Petra Roth haben einen Auftritt. Letztere liest über den Dächern der neuen Altstadt und thematisiert dabei indirekt schon durch die Wahl des Ortes ein Thema, das auch im Buch eine große Rolle spielt: die städtebauliche Veränderung Frankfurts seit dem ZweitenWeltkrieg.

© Hagen Schnauss

DAS WESTEND UND SEINE GESCHICHTE

›› 6.-19. Mai 2019, Frankfurt und Region, www.frankfurt-liest-ein-buch.de

Frankfurt liest ein Buch

„Westend“ ist ein Familienroman über drei Generationen. Im Mittelpunkt steht Eduard Has, ein Glückskind. „Der Krieg hat seine Heimatstadt zwar gründlich zerstört, aber das eröffnet der eigenen Immobilienfirma im Frankfurter Westend ungeahnte Chancen“, heißt es in der Verlagsankündigung. Die Entstehung des Viertels und seine Verwandlung und Zerstörung in der Nachkriegszeit sind die eindrucksvolle Kulisse des barocken Gesellschaftsromans. Wohlhabende Frankfurter Familien bauten sich hier Mitte des 19. Jahrhunderts prachtvolle Häuser. Viele der Villen wurden im Wirtschaftswunder das Opfer von Immobilien-Spekulanten, städtebaulichen Phantasien und schnöden Abrissbirnen. Passend zum Buch bietet FleB unterschiedliche Spaziergänge, die Literatur und Wirklichkeit detailreich abgleichen. Städtebauliche Veränderungen, Wohnungsnot und Gentrifizierung werden am Beispiel des Westends in Filmvorführungen, Architektengesprächen und Diskussionen analysiert.

Das Lesefest „Frankfurt liest ein Buch“ (FleB) stellt Martin Mosebach und seinen Roman „Westend“ in den Mittelpunkt. Gleichzeitig feiert FleB aber auch sein zehnjähriges Jubiläum. Grund genug für einen kleinen Rückblick auf die Historie und einen freudigen Einblick ins aktuelle Geschehen. ›› Text: Sabine Prasch

28 42

März2019 Mai 2019

LITERARISCHER SPRENGSTOFF Der diesjährige Roman bietet auch fast 30 Jahre nach seinem Erscheinen noch genügend Sprengstoff für gesellschaftspolitische Debatten. Und „Westend“ wird gerne mal mit den Buddenbrooks verglichen. Doch statt nach den Sternen zu greifen, sollte man sich dieses Frankfurt-Epos einfach ohne große Vergleiche erlesen oder vorlesen lassen. Zum richtigen Einstieg zum Beispiel in der Deutschen Nationalbibliothek. Zur dortigen Eröffnungsveranstaltung begrüßt der Autor und Rowohlt-Verleger Florian Illies. Martin Mosebach hat das Schlusswort. Das wirklich letzte Wort allerdings hat Michael Quast, der zum Abschluss von „Frankfurt liest ein Buch“ zu einer literarischen Performance in den Palmengarten einlädt. FRIZZ verlost 10 x Martin Mosebach: Westend (Rowohlt Verlag). Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail, Abholung in der Frankfurter Redaktion. Einsendeschluss: 5.5.2019

frizz-frankfurt.de


MEGA-AUFTAKT

des Hessentages in Bad Hersfeld am 7. Juni 2019 um 19:00 Uhr in der Sparkassen-Arena

T I C K E TS 55,- / 65,- â‚Ź

Das einzige Konzert in

Deutschland!

Tickets unter www.hessentag2019.de | www.eventim.de | www.ticketmaster.de oder per Telefon 06621 640200


›› FRIZZ GASTRO

RAUS INS FREIE! Pünktlich zu Frühlingsbeginn spielt dieses Jahr auch das Wetter mit. Temperaturen in zweistelligen Gefilden und saftiges Grün ... Mensch und Natur freuen sich über die strahlende Sonne, duftende Blumen und die wiedererwachenden Lebensgeister. Sonnenhungrige kommen nach der langen winterlichen Durststrecke endlich wieder voll auf ihre Kosten, aber auch die Gastwirte feiern einen perfekten Start in die Freiluftsaison. Die langersehnte Jahreszeit hat nämlich durchaus auch ihre gastronomischen Reize. Draußen ist es einfach am schönsten und an der frischen Luft schmeckt doch alles gleich doppelt so gut. Positiver Nebeneffekt: Die lebenswichtigen Vorräte an Vitamin-D lassen sich ganz nebenbei auch noch auffüllen. So bunt und abwechslungsreich wie die Stadt mit ihren verschiedenen Kulturen präsentieren sich auch die gastronomischen Facetten der Mainmetropole. Ganz gleich ob Bistros, Biergärten, Gartenlokale, Restaurants oder Strandbars mit nationalen oder internationalen Spezialitäten, für jede*n dürfte in diesem Frühjahr etwas dabei sein. Als kleine Entscheidungshilfe stellt FRIZZ Das Magazin die angesagtesten Hotspots vor. ›› Text: Michael Faust

STOCK AVENUE 81

MAINNIZZA

›› Hanauer Landstr. 81, (069) 299 252 723, Mo-Fr 6.30-1 Frühstück und Restaurant, Sa 6.30-10 Frühstück, 17-1 Bar mit kleiner Karte, So 7-12 Frühstück, 17-1 Uhr Bar mit kleiner Karte, melia.com

›› Untermainkai 17, (069) 26 95 29 22, Mo-So 11.30–23 Uhr warme Küche, mainnizza.de, fb und Instagram Der Sommer kann kommen. Das MainNizza, „the place to be“ in den Sommermonaten, im historischen Nizzagarten direkt am Main gelegen, bietet für jeden Outdoor Liebhaber das richtige Plätzchen. Da ist die großzügige Sonnen-Veranda mit 160 Plätzen unter Sonnensegeln, die zum Restaurant gehört (mit Service), und da ist der Sommergarten mit 250 Plätzen direkt am Main. Hier sucht sich der Gast seinen Platz selbst aus und holt sich Speisen und Getränke je nach Hunger und Durst direkt an der Selbstbedienungstheke. Das Restaurant öffnet täglich ab 11.30 Uhr (Reservierung wird empfohlen). Der Sommergarten öffnet bei schönem Wetter um 11 Uhr.

Egal ob Frühstück, Business Lunch, Dinner oder After Work Cocktail, das Restaurant&Bar „Stock Avenue 81“ bietet den idealen Rahmen für ein kulinarisches Erlebnis. Der einladende Außenbereich verfügt mit 55 Plätzen über eine gemütliche Kombination aus klassischen Sitzplätzen, Lounge Area und CommunityHochtischen. Beim Business Lunch kann zwischen wöchentlich wechselnden, mediterran inspirierten Gerichten für 9,50 Euro inklusive Heißgetränk gewählt werden. Im Juli und August verwöhnt das Lokal in der Hanauer Landstraße seine Gäste täglich mit einem BBQ Buffet, das sich auch hervorragend für Gruppen eignet.

JOE PEÑA‘S CANTINA Y BAR

DIE LINSE ›› Krebsmühle 1, 61440 Oberursel, (06171) 730 18, Di-Fr 18-23 Uhr, Sa+So 12–23 Uhr, restaurant-die-linse.de Das Restaurant & Galerie „die Linse“ im Oberurseler Stadtteil Weißkirchen startete ins Jahr 2019 mit neuen Inhabern. Das besondere Restaurant wird jetzt von dem bisherigen Restaurantleiter weitergeführt. So lautet das Motto nun: Alt Bewährtes bewahren, aber auch Zeitgemäßes bieten. Die Linse steht seit ihrer Gründung für frische und saisonale Küche, bietet schon immer zu Fleisch und Fisch auch vegetarische und vegane Gerichte und ist mittlerweile bekannt für das Kochen nach dem Ayurveda-Prinzip. Zudem wartet die Linse im Sommer mit einer einzigartigen Sonnenterrasse auf. Die Räumlichkeiten der Linse bieten Platz für 100 Gäste und werden gerne für Veranstaltungen jeglicher Art gebucht.

44

Mai 2019

›› Robert-Mayer-Str. 18, Frankfurt, (069) 707 51 56, tägl. 17-1 Uhr, joepenas.com Wer von Nachos, Fajitas, Burritos, Enchiladas und weiteren mexikanischen Delikatessen nicht genug bekommen kann, ist bei Joe Peña‘s richtig. In vielen leckeren Variationen bekommen Gäste hier die kulinarischen Kostbarkeiten Mexikos serviert. Und sollte es mal zu scharf sein für den etwas sensibleren Gaumen, lässt sich das Feuer Lateinamerikas mit einem gut gemixten Cocktail hinunterspülen. Bestenfalls von 17 bis 20 Uhr, da ist nämlich jeden Tag Happy Hour und ein Cocktail mit 5,20 Euro nicht nur für Frankfurter Verhältnisse ziemlich günstig. Jeden Tag wartet Joe Peña‘s mit einem anderen Special auf, beispielsweise sonntags kann man für nur 14,90 Euro so viele Fajitas essen, wie man möchte. Me gusta mucho.

frizz-frankfurt.de


ANZEIGE

RESTAURANT HAND-WERKSKAMMER

LÚA CUISINE ›› Schweizer Str. 75, (069) 97 76 57 48, Di-Do 11.30-22, Fr 11.30-23, Sa 12-23, So 12-22 Uhr, lua-cuisine.de, fb und Instagram

›› Lange Str. 26, (069) 29 90 60, Mo-Sa 12-14, 18-22, So 11-14 Uhr, Reservierung empfehlenswert, mainhaus-frankfurt.de/ essen-trinken „Sonne an – Schirm auf“ lautet die Devise im Restaurant „Hand-Werks-Kammer“. Das Restaurant mit integrierter Showküche gilt noch als Geheimtipp in der Mainmetropole und bietet trotz seiner zentralen Lage eine idyllisch ruhige Terrasse im Innenhof. Wer wissen möchte, wie der Sommer schmeckt, kann sich bei einem kühlen Getränk und leckeren Speisen inspirieren lassen. Kulinarisch bietet die „Hand-Werks-Kammer“ eine kreative, frische und abwechslungsreiche Küche, die Regionalität und Moderne vereint. Ein einzigartiges Ambiente sorgt zusätzlich für eine wunderbare Atmosphäre. Einfach lebenswert!

Hochwertige, authentische und frische vietnamesische Küche, vorwiegend Spezialitäten aus Südvietnam in gemütlicher, wohnlicher Atmosphäre – das ist das Lúa Cuisine! Neben einer kleinen Karte mit festen Gerichten (auch vegane Speisen), gibt es eine wechselnde Wochenkarte, sowie Mittagsmenüs nach Saison. Die wunderschön begrünte Terrasse lädt ein, mit Freunden einen entspannten Abend zu verbringen. Sehr empfehlenswert sind die erlesenen Weine oder auch einer der leckeren Cocktails. Geheimtipp: Im Tontopf geschmorte Riesengarnelen in scharfer Pfeffersauce oder vietnamesische Crêpes, gefüllt mit Garnelen und frischen Kräutern!

ZEIL KITCHEN ›› Zeil 92, (069) 21 65 56 65, Mo-Do 9-23, Fr+Sa 9-24, So 12-22 Uhr, zeil-kitchen.de Hier bekommen Freunde der veganen Esskultur glänzende Augen. In der 2010 eröffneten Zeil Kitchen werden seit Anfang des Jahres sämtliche Speisen wie Wraps, Beyond Burger, Pasta sowie Kuchen, Cocktails und Heißgetränke auf pflanzlicher Basis zubereitet. Für den Inhaber Nir Rosenfeld, der hierbei von seinen Partnern Lior Ehrlich, Alex Urseanu und Micky Rosen unterstützt wurde und selbst überzeugter Veganer ist, war dieser Schritt nur die logische Konsequenz zu seinem eigenen Lifestyle. Die neue Speisekarte, die für einen schnellen Mittagssnack, ein abendfüllendes Menü oder die kleine Pause zwischendurch alles bietet, was vegane Herzen höher schlagen lässt, dürfte nicht nur Liebhaber der pflanzlichen Ernährung restlos begeistern.

SENCKENBERGS RESTAURANT ›› Gräfstrasse 45, (069) 77 06 77 77, Mo-Do 11.30-15 und 17.30-23, Fr 11.30-15 und 17.30-24, Sa 17-24 Uhr, senckenbergs.com In direkter Nachbarschaft zum berühmten Senckenberg Museum findet man das Senckenbergs Restaurant. Hier gibt es eine fein sortierte Karte – ein frischer Mix aus klassischen Gerichten und kreativen Kompositionen, zubereitet mit ausgesuchten Zutaten. Dazu werden Weine aus aller Welt serviert. Ein wöchentlich wechselnder Businesslunch rundet das Angebot ab. Satt werden ist im Senckenbergs das eine. Sich nicht satt sehen zu können, das andere. Deshalb ist das Restaurant bis zur Decke durchgestaltet: Raue Wände, edle Hölzer, Kupfer, Stein, Pflanzen – und Kunst. Das Senckenbergs versteht sich als Konzept. Einige Wände sind deshalb eigentlich Galerien, mit wechselnden Ausstellungen verschiedener Künstler. Auch die schöne Sommerterrasse lädt zum Entspannen ein. Egal ob Essen oder Ambiente – dass sich von allem nur das Beste durchsetzt, macht den Unterschied im Senckenbergs. Survival Of The Finest.

Meet & Eat – Connect Downtown

The Frankfurt Meat Market Genießen Sie vielfältige Vorspeisen, eine große Auswahl an köstlichen Fleischgerichten aus der Region und die besten Desserts Frankfurts in unserem PARK Restaurant. 15.5.2019, 27.6.2019 | 18:00 Uhr mit Livemusik, 52 Euro zzgl. Getränken Reservieren Sie sich einen Platz an der Sonne in unserem gemütlichen Lichthof und genießen erfrischende Cocktails und leckere Snacks. Mövenpick Hotel Frankfurt City Den Haager Str. 5 | 60327 Frankfurt a. M. | +49 69 788075 840

Hilton Frankfurt City Centre Hochstraße 4 | 60313 Frankfurt t +49 (0)69 13380 2450 e PARK.restaurant@hilton.com Follow us on Facebook & Instagram @HiltonFrankfurtCityCentre

movenpick.com

frizz-frankfurt.de

PARK Restaurant & Terrace: Lassen Sie sich bei schönem Wetter von authentischen Grillgerichten in idyllischer Atmosphäre auf Frankfurts schönster Terrasse verwöhnen.

restaurant | terrace

Mai 2019

45


›› FRIZZ GASTRO BALAGAN MEDITERRANEAN KITCHEN ›› Zum-Jungen-Str. 10, (069) 56 00 55 06, Di-Fr+So 12-23, Sa 17-23 Uhr, balaganfrankfurt.com, fb und Instagram Knusprige Falafelbällchen, hausgemachter Hummus oder Austernpilze mit Harissa auf Laffa Brot? Das im März eröffnete Balagan hat ein Herz für Veganer und alle, die es nach ihrem Lokalbesuch noch werden wollen. Hier speist man im mediterran angehauchten Innenbereich oder auf der gemütlichen Sonnenterrasse mit Platz für rund 50 Gäste. Die israelische Spezialitätenküche bietet ein Business Lunch-Menü mit Vorspeise und Hauptgericht für 8,90 Euro. Schokoladen Mouse mit Beeren und Erdbeer Crumble mit Crème Pâtissière sind die Lieblinge auf der Dessert-Karte und machen Lust auf ein Wiedersehen.

BALTIQUE – OSTSEEKULTUR ›› Heiligkreuzgasse 31, (069) 27 24 31 01, Mo-Fr 9-23, Sa 10-23 Uhr, baltique.de Das Restaurant Baltique ist eine kleine Reise in die baltischen Länder und das mit viel Liebe und Gastfreundschaft. Die schlichte, geschmackvolle Einrichtung, die mediterranen Farben und das freundliche Personal sorgen dafür, dass man sich sofort wohl fühlt. Die Speisekarte bietet moderne Eastern European Cuisine und natürlich auch die beliebten Pankukas. Wechselnde Tagesgerichte und leckere Kuchen runden das Angebot ab. Das Baltique eignet sich auch wunderbar für Feierlichkeiten.

ZUM RÜHL

LEIB & SEELE ›› Kornmarkt 11, (069) 28 15 29, So-Do 10-1, Fr+Sa 10-2 Uhr, leibundseele-frankfurt.de

Gutes Essen und Trinken ist gesund für Körper und Geist: Viel Auswahl haben die Gäste auf der großen Speisekarte des Restaurants, das sich zu einem Szene-Treff für Jung und Alt entwickelt hat. Zentral hinter der Katharinenkirche werden gutbürgerliche und stets frisch zubereitete Speisen wie Schnitzel, Schweinemedaillons, Handkäse, leckere Salate, Ofenkartoffeln und Fisch serviert. Die Tages- und Wochenangebote variieren saisonal. Auf der schönen Außenterrasse sitzt man gemütlich an Holztischen, trinkt ein frisches Binding und beobachtet das geschäftige Treiben. Eine Location für Leib und Seele.

›› Kurmainzer Straße 50, Oberursel/Weisskirchen, (06171) 7 34 77, Mo-Fr 11.30-24, Sa-So 11.30-24 Uhr, zum-ruehl.de

„Wo Freunde sich treffen...oder es werden“ lautet das Motto der Apfelweinwirtschaft „Zum Rühl“. Die Speisekarte bietet neben dem guten alten Ebbelwoi eine reichhaltige Auswahl an vor allem typisch hessischen Spezialitäten, bei denen auch Vegetarier nicht zu kurz kommen. Wechselnde Tagesangebote und seit einiger Zeit auch Pizza runden die Speisekarte ab. Bei gutem Wetter können Speis und Trank im urigen Garten zu sich genommen werden. Jeden dritten Donnerstag im Monat findet im großen Saal ab 19.00 Uhr Dolbi‘s Blues & Rock Session statt, der Eintritt ist frei. „Zum Rühl“ ist auch der ideale Platz für alle Fussballbegeisterten dank der Bundesliga-spiele auf Großleinwand.

RESTAURANT MEDICI ›› Weißadlergasse 2, (069) 21 99 07 94, Mo-Sa ab 11 Uhr (Küche von 11.30-22.30 Uhr), restaurantmedici.de Freuen Sie sich auf einen Abend im Zeichen des Genusses. Die beiden Brüder Christos und Stamatios Simiakos vom Restaurant Medici in Frankfurt laden am Samstag, den 11. Mai, die folgenden Winzer zu einem Degustationsmenü ein: Gunter Künstler vom Weingut Künstler aus dem Rheingau, Marchese Lamberto Frescobaldi vom Weingut Frescobaldi aus der Toskana, Paul Kiefer vom Weingut Mayer am Pfarrplatz in Wien und das Weingut Bercher aus Baden werden an dem Abend Ihre Weine zu einem hochklassigen und kreativen Menü vorstellen. Genießen Sie ein 6-Gang Degustationsmenü aus der raffinierten Küche, die gerne als „Modern European Cuisine“ bezeichnet wird, kombiniert mit spannenden Weinen der vier Weingüter. Lassen Sie sich auf eine kulinarische Reise mit flüssigen Akzenten aus Italien, Österreich, dem Kaiserstuhl und dem Rheingau entführen. Preis 160 € pro Person inkl. Aperitif, Menü, Wein, Mineralwasser & Heißgetränk. Einlass & Aperitif ab 19.30 Uhr, Start 20 Uhr mit dem Menü.

46

Mai 2019

frizz-frankfurt.de


CAFÉ EXTRABLATT

PLATZHIRSCH

›› Bockenheimer Landstr. 141, (069) 79 40 39 99, Mo-Do 8-24, Fr 8-1, Sa 9-1, So 9-24 Uhr, cafe-extrablatt.de

›› Mainwasenweg 34, (069) 69 76 66 10, täglich ab 11.30 Uhr,  platzhirsch-ffm.de und fb

Die Location brummt seit 20 Jahren, an warmen Tagen sitzt man auf der großen Terrasse mit Blick auf die Bockenheimer Warte. Geschäftsführer Reza Madej und sein Team sorgen für eine vielseitige Speise- und Getränkekarte. Der Tag fängt gut an mit dem „Breakfast Deal“ (Mo-Fr 8-13 Uhr, 4,95 €), geht weiter mit der mittäglichen „Mahl Zeit“ (wechselnde Gerichte inkl. Getränk für 8,95 €, Mo-Fr 12-14.30 Uhr) und klingt bei einem Abendessen mit Freunden (Giant Burger, Wraps, Pasta ...) und Cocktails locker aus. Samstags, sonntags und an Feiertagen lockt ein üppiges Frühstücksbuffet „All you can eat“ (9-14 Uhr, 12,45 €). Das macht uns hungrig!

Fans hessischer Küche und bayerischer Schmankerl können im Platzhirsch ausgiebig schlemmen. Hier speist man bei familienfreundlicher Atmosphäre im Innenraum oder genießt die Natur unter urigen Kastanienbäumen im Biergarten, der sich pünktlich zur Open-Air-Saison mit neuem Farbkonzept in Weiß-Blau präsentiert. Neben frisch gezapftem Paulaner Bier servieren Inhaberin Gabi Heimann und ihr eingespieltes Team herzhafte Speisen oder hausgemachten Kuchen. Zu den Newcomern der Karte gehören deftige Spareribs und ein Hirschburger. Am Wochenende kann man zudem Steckerlfisch vom Grill genießen. Tipp: Beim Tanz in den Mai sorgt eine Liveband am 30.4. für die passende musikalische Untermalung.

HESSEKOPP

BANGKOK – THAI RESTAURANT

›› An der Welle 7, (069) 79 53 26 58, Mo-Fr 11.30-15 Uhr und 17.30-24 Uhr,  Sa+So  12.30-24 Uhr, hessekopp.com Frankfurt hat einen neuen Placeto-be, den Hessekopp. Im gemütlichem Ambiente wird hier klassische und modern interpretierte Frankfurter Küche serviert. Regionale Schobbe, gute Weine und das leckere hausgebraute Bier sowie tolle Cocktails mit Frankfurt-Bezug runden das Angebot ab. Alle Spiele der Eintracht sowie Championsleague werden übertragen. Sonst laufen Folgen des Blauen Bock über den Bildschirm und auf den Toiletten babbelt Badesalz. Im Sommer sitzt man auf der lauschigen Terrasse. Zentral gelegen, nur wenige Schritte vom Rothschildpark und der Alten Oper entfernt.

›› Sandweg 17, (069) 49 13 60, täglich 12-15, 18-23 Uhr, bangkok-restaurant.com Scharf oder mild, dazu noch sehr fettarm – die Thai-Küche bietet ein exotisches Geschmackserlebnis. Das erste Thai-Restaurant seit 1974 in Frankfurt ist ein reiner Familienbetrieb, geführt von der zweiten Generation Chanon und Mananya. Auf der idyllischen Terrasse kommen authentische Speisen auf den Tisch: Kenner freuen sich auf original Thai-Krabbensalat, Thai-Auberginen, thailändischen Eintopf mit verschiedenen Fleischsorten, Meeresfrüchte sowie eine gute Auswahl an vegetarischen Gerichten. Die vielen einheimischen Stammgäste sind ein Garant für gute Küche, auch die fruchtigen Cocktails (Special: Mai Tai) schmecken hervorragend.

AFTER WORK SHIPPING Ab

i Ma . 0 1

Saisonstart in Frankfurt. Wir machen die Leinen los. Boarding Eiserner Steg FRANKFURTER PERSONENSCHIFFAHRT ANTON NAUHEIMER GMBH MAINKAI 36 | 60311 FRANKFURT AM MAIN

90x130 / AWS FFM

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

47


›› FRIZZ AUSBILDUNG & KARRIERE

ANZEIGE

FACHKRÄFTEMANGEL 2019 gestaltet sich der Arbeitsmarkt für qualifizierte Arbeitnehmer durchweg positiv. Seit einigen Jahren bleiben leider viele Lehrstellen bis zum Ende des jeweiligen Ausbildungsjahres unbesetzt. Dieser Fachkräftemangel verwandelt sich trotz guter gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen zunehmend vom Risikofaktor zur nachhaltigen Bremse für die die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Ein weiteres Problem stellt die fehlende Berufsausbildung bei vielen Menschen im Alter von über 25 Jahren dar, die damit praktisch von einer Teilhabe am Arbeitsmarkt abgeschnitten sind.

WOMEN&WORK: EUROPAS LEITMESSE FÜR FRAUEN & KARRIERE ›› 4.4, Forum der Messe Frankfurt, 9.30 Uhr, womenandwork.de Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, JobWechslerin oder Führungskraft – die women&workMesse ist der wichtigste Anlaufpunkt für alle ambitionierten Frauen, die ihre Karriere nicht dem Zufall überlassen wollen. Mehr als 250 Aussteller, davon weit über 100 Top-Arbeitgeber, stehen den Besucherinnen und Bewerberinnen am 4. Mai auf der 9. women&work im FORUM der Messe Frankfurt mit Rat und Tat zur Seite, spannende Jobangebote inklusive.

Vocatium Rhein-Main

TOP-UNIS AUS CHINA STELLEN SICH VOR ›› 28.5 bis 29.5, Messe Offenbach, messe-offenbach.de

Mindestens zehn Flugstunden und viele Wochen Vorbereitung liegen hinter den 56 Beratern der chinesischen Hochschulen, wenn sie im Mai ihre Messestände auf der vocatium Rhein-Main in der Messe Offenbach besetzen. Zur Fachmesse für Ausbildung + Studium haben sich als einmaliges Gastspiel 20 Hochschulen aus China angemeldet. Darunter sind zehn der besten zwanzig aus China und fünf der top 200 weltweit. Ihnen ist keine Mühe zu groß, um in Deutschland auf ihr Studienangebot aufmerksam zu machen. Sie wollen die jungen Menschen für Hochschule, Land und Kultur begeistern. Mehr als 150 Quadratmeter Standfläche haben sie dafür auf der vocatium gebucht und stehen dort für Einzelgespräche bereit. Chinesische Studenten an deutschen Universitäten sind vertraut. Aber, wie die vocatium zeigt, wird auch der umgekehrte Fall beliebter: Immer mehr junge Menschen zieht es für ein Auslandsstudium nach Fernost. Dass sich jedoch chinesische Hochschulen auf den Weg nach Deutschland machen, um hier Studenten zu gewinnen, ist dagegen noch recht ungewöhnlich und bisher einmalig. Eine Gelegenheit, die genutzt werden sollte!

KARRIEREMESSE MIT KONGRESS FÜR ASSISTENZKRÄFTE ›› 7.5., Kap Europa, Frankfurt, 9 Uhr, careeratoffice.de, Messe-Eintritt frei Deutschlands einzige Messe mit Kongress für Assistenzkräfte ist ein „Must-have“ für alle Büro-Fachkräfte: Auf der career@office zeigen ca. 30 innovative Aussteller die neuesten Trends in der Büroausstattung, im Reise- und Event-Management und bei allen Dienstleistungen rund ums Büro. Aus den drei Keynotes und 18 praxisnahen Fachworkshops stellt sich jeder sein individuelles Fortbildungsprogramm zusammen!

48

Mai 2019

AUSBILDUNG BEI HESSEN MOBIL ›› Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, Wilhelmstraße 10, 65185 Wiesbaden, mobil.hessen.de

Du bist auf der Suche nach einer praxisnahen, vielseitigen und zukunftssicheren Ausbildung im Öffentlichen Dienst und möchtest darüber hinaus eine Karriere bei Hessens größtem Mobilitätsdienstleister anstreben? Mit rund 3.500 Beschäftigten an zwölf Standorten und 60 Autobahn- und Straßenmeistereien ist Hessen Mobil für Planung, Bau, Betrieb und Management des hessischen Verkehrswegenetzes zuständig. Dabei investiert die Landesbehörde nicht nur in modernste Technik, sondern auch in die bedarfsorientierte Ausund Fortbildung ihrer Mitarbeiter*innen. Im Zuge dessen bietet Hessen Mobil jährlich zum 1. August in insgesamt 75 betrieblichen Ausbildungsstätten, über ganz Hessen verteilt, zahlreiche Ausbildungsplätze für die Berufe Straßenwärter/in, Baustoffprüfer/in, Fachinformatiker/in für Systemintegration, Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik und Verwaltungsfachangestellte/r. Die Ausbildungszeit dauert in der Regel drei Jahre und kann durch besonders gute Leistungen auch verkürzt werden.

frizz-frankfurt.de


Lernen Sie Menschen zu helfen.

FraSec Fraport Security Services GmbH

Ein Job mit Verantwortung? Mit Sicherheit.

Sie mĂśchten einen Gesundheits- oder Sozialberuf mit besten Jobchancen erlernen? Wir haben am Standort Aschaffenburg mit Sicherheit das passende Bildungsangebot fĂźr Sie.

Wir suchen Luftsicherheitsassistenten (m/w/d) fĂźr Deutschlands grĂśĂ&#x;ten Flughafen. Werden Sie Teil unseres Teams! Wir sorgen dafĂźr, dass unsere Fluggäste eine sichere Reise genieĂ&#x;en kĂśnnen. DafĂźr suchen wir Bewerberinnen und Bewerber mit Verantwortungsbewusstsein, die SpaĂ&#x; am Umgang mit Menschen aus aller Welt haben.

Ausbildungsprogramme • Physiotherapeut*in • Ergotherapeut*in • Logopäde*in

Wir bieten: Einen sicheren Arbeitsplatz mit tariflicher Bezahlung (16 â‚Ź/Std. Einstiegsgehalt) Garantierte Ăœbernahme nach bestandener PrĂźfung Steuerfreie Zulagen fĂźr Nacht-, Sonntags- und Feiertagsdienste Jobticket auch zur privaten Nutzung Aufstiegschancen und WeiterentwicklungsmĂśglichkeiten innerhalb des Fraport-Konzerns

nstaltungen unter Aktuelle Infovera ademie.de www.ib-med-ak

Ihr Profil: Abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertiger Bildungsstand in einem Beruf Sehr gute Deutschkenntnisse Grundkenntnisse in Englisch Einwandfreies FĂźhrungszeugnis Gesundheitliche Eignung Bereitschaft zum Schicht- und Wochenenddienst

Stellenanzeige_LSA_97x141mm.indd 1

ErlenmeyerstraĂ&#x;e 4 - 6 63741 Aschaffenburg 06021 5094000-0 info@ib-med-akademie.de www.ib-med-akademie.de

-

Ă˜$

) UH



3Âł5Ă˜-.1#Ă˜"$13 &LA'

#(

Bewerben Sie sich gleich online auf www.frasec.de/lsa oder holen Sie sich weitere Informationen per Telefon +49 69 69030153 oder per E-Mail an jobs@frasec.de

IB Medizinische Akademie

- Ă˜( 2 . Ă˜ 

L Z LOOL

J H  = H U WLIL ] L H U X



38 Jahre Bildungserfahrung 90 Schulen an 24 Standorten +Studium Informieren Sie sich jetzt Ăźber das ausbildungsbegleitende Studienangebot der IB Hochschule

QJ

27.08.18 15:26

Study in China 留孌中国

Lust auf ein Studium oder Auslandssemester in China? Informieren Sie sich auf der vocatium Rhein-Main direkt bei Vertreter*innen chinesischer Universitäten und des „Chinese Service Center for Scholarly Exchange“.

Einmalige Teilnahme von 20 chinesischen Unis – en: darunter fßnf der weltbest Tsinghua University Peking University Zhejiang University ty Shanghai Jiao Tong Universi Sichuan University

vocatium Rhein-Main Fachmesse fĂźr Ausbildung+Studium 28./29. Mai 2019 8.30 – 14.45 Uhr, Eintritt frei! Messe Offenbach KaiserstraĂ&#x;e 108-112, 63065 Offenbach www.erfolg-im-beruf.de


›› FRIZZ FILM

Redaktion: Uwe Bettenbühl

KINOSHORTS

SHERRY HORMANN

Nur eine Frau

Sven Taddicken

Das schönste Paar

›› Start: 9.5. (97 Min.) Deutschland 2019, mit Almila Bagriacik, Rauand Taleb, Meral Perin, Mürtüz Yolcu, Aram Arami, Armin Wahedi, Merve Aksoy

Start: 2.5. (93 Min.) Eine Vergewaltigung und ihre Folgen: Nach einem brutalen Überfall dreier Jugendlicher auf das Ehepaar Malte (Maximilian Brückner) und Liv (Luise Heyer) während eines Urlaubs am Mittelmeer lebt das Paar in einer anderen Welt. Noch während die beiden damit kämpfen, die Tat zu verarbeiten, begegnet Malte zufällig einem der Täter wieder – führt der Durst nach Rache zur Eskalation? ›› Deutschland/Frankreich 2019, mit Maximilian Brückner, Luise Heyer, Leonard Kunz, Jasna Fritzi Bauer, Florian Bartholomäi

Chris Addison

Glam Girls Hinreißend verdorben Start: 9.5. (94 Min.) Zwei Frauen auf der Jagd nach dem großen Geld: Die tollpatschige Penny (Rebel Wilson) und die mondäne Josephine (Anne Hathaway) fassen den Entschluss, mit List und Sex-Appeal reiche Männer auszunehmen. Einzige Hürde: Pennys tölpelhaftes Auftreten. Also macht sich Profibetrügerin Josephine ans Werk, den Trampel in eine Sexbombe zu verwandeln. Loses Remake der Gaunerkomödie „Zwei hinreißend verdorbene Schurken”. ›› USA 2019, mit Anne Hathaway, Rebel Wilson, Alex Sharp, Tim Blake Nelson, Ingrid Oliver, Emma Davies

John R. Leonetti

The Silence Start: 16.5. (90 Min.) Mit Parasiten infizierte Fledermäuse mutieren zu mörderischen Monstern, die jeden Menschen angreifen, der Geräusche von sich gibt. Die gehörlose Teenagerin Ally (Kiernan Shipka) und ihre Familie flüchten sich in die Wälder, wo sie in völliger Stille leben müssen, um dem sicheren Tod zu entgehen. Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Tim Lebbon. ›› USA/Deutschland 2019, mit Kiernan Shipka, Stanley Tucci, Miranda Otto, John Corbett

nnnnn Der Alltag im multikulturell geprägten Berlin inspiriert türkischstämmige Frauen wie Hatun Aynur (Almila Bagriacik) dazu, den Traum vom selbstbestimmten Leben für sich unbedingt wagen zu wollen. Wobei die lebenslustige junge Frau aus Erfahrung weiß, dass der Weg dorthin kein leichter sein mag. Denn als gerade mal Fünfzehnjährige musste sie das Gymnasium verlassen, um in der Türkei mit einem Cousin verheiratet zu werden. Vor dessen brutalen Übergriffen Reißaus nehmend, floh die Schwangere zurück nach Berlin, ging auf Wohnungs- und Arbeitssuche, zog ihr Kind allein groß. Doch ihren Brüdern Tarik, Sinan und Nuri galt dieser Lebenswandel als unentschuldbar … „Nur eine Frau” ruft das Schicksal der Deutschtürkin Hatun Aynur Sürücü in Erinnerung, die 2005 auf offener Straße erschossen wurde. Das Verbrechen, von Sürücüs Brüdern als „Ehrenmord” gerechtfertigt, zeigte einem damals, dass sich manche Migranten einen Dreck um hierzulande geltendes Recht scheren. Mit Almila Bagriaciks glaubwürdiger Verkörperung der Hauptfigur, deren Freiheitswille man konsequent in den Mittelpunkt rückt, ohne je die Moralkeule zu schwingen, gelingt Regisseurin Sherry Hormann ein packendes Plädoyer fürs Beachten von Grund- und Menschenrechten. Horst E. Wegener

NEIL JORDAN

Greta ›› Start: 16.5. (98 Min.) USA/Irland 2018, mit Isabelle Huppert, Chloë Grace Moretz, Maika Monroe, Colm Feore, Stephen Rea, Zawe Ashton

nnnnn Wenn ältere Damen in der U-Bahn ihre Handtasche vergessen, dann ist oberste Vorsicht geboten. Für die junge New Yorkerin Frances (Chloë Grace Moretz) kommt die Warnung allerdings zu spät. In ihrem naiven Glauben, eine gute Tat zu tun, indem sie die herren-und-frauenlose Tasche ihrer Besitzerin zurück

Kanwal Sethi

Once Again Eine Liebe in Mumbai Start: 16.5. (98 Min.) Amar (Neeraj Kabi), ein beliebter indischer Schauspieler, lebt zurückgezogen in Mumbai. Tara (Shefali Shah) ist Chefin eines Restaurants, und bereitet jeden Tag die Speisen zu, die sich Amar ins Haus liefern lässt. Obwohl sich Amar und Tara nur übers Telefon kennen, besteht zwischen den beiden eine innige Verbindung. Eines Tages beschließen sie, sich persönlich zu treffen - obwohl Amar verheiratet ist … ›› Indien/Deutschland 2018, mit Neeraj Kabi, Shefali Shah, Narendra Jetley, Rasika Dugal, Bhagwan Tiwari

PHILIPP LEINEMANN

Das Ende der Wahrheit ›› Start: 9.5. (105 Min.) Deutschland 2019, mit Ronald Zehrfeld, Alexander Fehling, Claudia Michelsen, Antje Traue, Axel Prahl, August Zirner, Katharina Lorenz

nnnnn

50

Mai 2019

bringt, schleicht sich langsam aber sicher das Grauen in ihr Leben. Aus der anfänglichen Freundschaft zwischen Frances und der verwitweten Klavierlehrerin Greta (Isabelle Huppert) entwickelt sich eine Obses-

Geheimdienste arbeiten naturgemäß nur dann erfolgreich, wenn ihre Mission das bleibt, was sie verspricht: geheim. Das gilt auch für den heimischen Spionagebetrieb. Wenn Filmemacher es wagen, hinter die Kulissen des unter dem niedlichen Namen Bundesnachrichtendienst, kurz BND, agierenden Spitzelvereins zu blicken, dann ist das entweder spekulativ oder aber so brisant, dass die Filmschaffenden sofort unter Beobachtung stehen. Philipp Leinemanns Verschwörungsthriller „Das Ende der Wahrheit” ist in erster Linie pure Unterhaltung. BND-

.frizz-frankfurt.de

sion, die Menschen in Gefahr bringt. Mit beängstigender Sturheit verfolgt Greta Frances fortan auf Schritt und Tritt, selbst die Polizei ist mit dem Fall überfordert. Isabelle Hupperts sinisteres, mit Sarkasmen versehenes Spiel orientiert sich zuweilen an Hitchcocks Vorzeige-Psychopathen Norman Bates, derweil der irischstämmige Neil Jordan (“The Crying Game”) nach längerer Regieabstinenz noch einmal beweisen kann, dass er die Kunst des Psychothrills mühelos beherrscht. Uwe Bettenbühl

Mitarbeiter Martin Behrens (Ronald Zehrfeld) kommt hier einem Sumpf aus Mord und Korruption in den eigenen Reihen auf die Spur. Natürlich haben alle seine Vorgesetzten Dreck am Stecken, das gehört zum Job. Dass der Chef des BND-Leitungsstabs mit Namen Rauhweiler von Axel Prahl ohne erkennbaren Hals und ohne Rückgrat verkörpert wird, wirkt dabei geradezu symbolisch. Mit Hochspannung nimmt das Geschehen um echten und inszenierten Terrorismus seinen Lauf, während sich dennoch permanent die Frage aufdrängt, wann und wo die Wahrheit beginnt, und wo sie, mitsamt der Glaubwürdigkeit, auf der Strecke bleibt. Uwe Bettenbühl


KINOSHORTS

DEXTER FLETCHER

Rocketman

Ry Russo-Young

The Sun is also a Star

›› Start: 30.5. (141 Min.) USA/England 2019, mit Taron Egerton, Jamie Bell, Richard Madden, Bryce Dallas Howard, Stephen Graham

Start: 16.5. (92 Min.)

VORANKÜNDIGUNG Legenden feiert man oft erst, wenn sie tot sind. Einer, der die große Ehre hat, sich noch zu Lebzeiten in einem Biopic bewundern zu dürfen, ist Elton John. „Rocketman”, so der Titel des als quietschbuntes Musical inszenierten Films, spiegelt das Leben und die Karriere eines Mannes wider, der als einer der größten Musiker in die Geschichte eingehen wird. Dabei begann der Weg des Reginald Kenneth Dwight, wie Sir Elton mit bürgerlichem Namen heißt, nicht gerade vielversprechend. Der 1947 geborene Glam-Rocker biss sich durch, landete dann, in den 1960ern, erste Erfolge. Taron Egerton, mit dem John in dem Agenten-Sequel „Kingsman: The Golden Circle” vor der Kamera stand, übernimmt die Rolle des Musikers, in einem Projekt, das viele Jahre der Planung kostete und das ursprünglich einmal Stars wie Tom Hardy und Justin Timberlake involviert hatte. Regisseur Dexter Fletcher ersetzte schließlich einen Kollegen, um den Film zu drehen. Kurioserweise war es auch Fletcher, der Bryan Singer inmitten der Dreharbeiten zum Queen-Biopic „Bohemian Rhapsody” ablöste. Mit solchen Vorzeichen kann sich auch „Rocketman” schon mal Hoffnungen auf die nächsten Preisverleihungen machen. Uwe Bettenbühl

LEE CRONIN

The Hole in the Ground ›› Start: 2.5. (90 Min.) Irland/England/Belgien 2018, mit Seána Kerslake, James Quinn Markey, James Cosmo, Kati Outinen, Simone Kirby, Steve Wall

nnnnn Ein einsames Haus, ein dunkler Wald, ein mysteriöses riesiges Erdloch, und ein Junge, der sich plötzlich seltsam verhält - um die Urängste des Menschen zu attackieren, genügen manchmal die einfachsten Umstände, und schon läuft die Fantasie Amok. Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Mann lässt sich Sarah (Seána Kerslake) mit ihrem kleinen Sohn Chris (James Quinn Markey) in einem alten Haus außerhalb der Stadt nieder. Als Chris eines Nachts verschwindet, urplötzlich und scheinbar unversehrt aber wieder auftaucht, ahnt die verstörte Sarah noch nicht, dass sich eine fremde Macht bereits in dem Haus etabliert hat. Dass sich die junge Mutter ohne jegliche fremde Hilfe einem gruseligen Szenario stellt, das ihr Leben kosten könnte, scheint wenig logisch, ist aber in Lee Cronins in Irland spielendem Regiedebüt notwendig, da der Horror-Thriller mit Metaphern arbeitet, mit denen er gegen den Mainstream operiert. Allein dadurch beschwört er eine atmosphärische Beklemmung herauf, die sich geschickt über die gesamte Länge des Films legt. Uwe Bettenbühl

STEVEN KNIGHT

Im Netz der Versuchung

Gibt es die wahre Liebe? Der angehende Yale-Student Daniel (Charles Melton) ist fest davon überzeugt. Natasha (Yara Shahidi) dagegen glaubt nicht dran. Als Daniel Natasha vor einem bösen Unfall bewahrt, spüren die beiden das berühmte Kribbeln im Bauch. Für romantische Gefühle bleibt jedoch nur ein einziger Tag, denn Natasha und ihre Familie werden nach Jamaika abgeschoben …. ›› USA 2019, mit Yara Shahidi, Charles Melton, Jake Choi, Gbenga Akinnagbe, Camrus Johnson, Cathy Shim

Hafsteinn Gunnar Sigurdsson

Under the Tree Start: 16.5. (89 Min.) Der mächtige Baum im Garten von Inga und Baldvin nervt die Nachbarschaft ungemein, wirft das Gewächs doch riesige Schatten auf die Terrasse von nebenan. Der Streit eskaliert, eine Kettensäge, eine verschwundene Katze und allerlei menschliche Aggressionen machen aus der Idylle rund ums Eigenheim ein chaotisches Krisengebiet …. ›› Island 2017, mit Steinpór Hróar Steinpórsson, Edda Björgvinsdóttir, Sigurdur Sigurjónsson, Porsteinn Bachmann

Guy Ritchie

Aladdin Start: 23.5. (102 Min.) Die Flut von Realverfilmungen Disney’scher Trickfilmklassiker schwappt in diesem Jahr besonders hoch: Zwischen „Dumbo” und „Der König der Löwen” krabbelt jetzt ein königsblauer Dschinn in Gestalt von Will Smith aus der Zauberlampe, um gemeinsam mit dem Tagedieb Aladdin (Mena Massoud) und Prinzessin Jasmine (Naomi Scott) den bösen Dschafar (Marwan Kenzari) aus dem Weg zu räumen. Dabei sorgen alte wie neue Songs für die Beschallung des Abenteuers aus 1001 Nacht. ›› USA 2019, mit Will Smith, Mena Massoud, Naomi Scott, Marwan Kenzari, Navid Negahban, Billy Magnussen

Chad Stahelski

›› Start: 2.5. (106 Min.) USA 2018, mit Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Diane Lane, Jason Clarke, Djimon Hounsou, Jeremy Strong

John Wick: Kapitel 3

nnnnn

Start: 23.5. (131 Min.)

Seine Einsätze im Irak hat Baker Dill (Matthew McConaughey) ohne sichtbare Verletzungen überstanden. Und so genießt der US-Kriegsveteran längst jenes Lotterleben, das er sich auf der Karibikinsel Plymouth angewöhnen konnte. Von dort schippert der Kettenraucher entweder mit angelwütigen Touristen aufs Meer hinaus, oder er lässt sich in der einzigen Bar der Insel auf ein paar Drinks blicken. Wie aus heiterem Himmel taucht hier eines Tages seine Ex Karen (Anne Hathaway) auf, bittet Baker um Hilfe. Die mittlerweile mit einem reichen Geschäftsmann verheiratete Karen fürchtet zusehends um ihr Leben. Ihr jetziger Gatte (Jason Clarke) misshandelt sie, mitunter sogar vor den Augen des bei der Mutter lebenden Teenagersohns. Karens Idee: Baker könnte sich von ihrem Ehemann für einen Hochseeangelausflug buchen lassen, ohne den Brutalo zurückkommen zu lassen … Was bis zu diesem Punkt sattsam bekannte Film-Noir-Muster widerspiegelt, sorgt über die restlichen zwei Drittel des mit immer neuen Wendungen kommenden Thrillers für genügend Spannung, dass man sich trotz der teils abstrus lachhaften Storyentwicklung unterhalten fühlt. Horst E. Wegener frizz-frankfurt.de

Weil Auftragskiller John Wick (Keanu Reeves) gegen eine goldene Regel des Mordens verstoßen hat, fliegt er nicht nur aus der Geheimgesellschaft, für die er Kopf und Kragen riskierte. Wick selbst gerät nun auch ins Visier aller New Yorker Killer, die sich das üppige Kopfgeld, das auf Wick ausgesetzt ist, nicht entgehen lassen wollen. Kapitel 3 der actionreichen Franchise beendet die Killer-Trilogie mit einem Showdown, der’s in sich hat. ›› USA 2019, mit Keanu Reeves, Halle Berry, Laurence Fishburne, Mark Dacascos, Asia Kate Dillon, Anjelica Huston

Mai 2019

51


Redaktion: Heidi Zehentner

DVD-TIPPS Haifaa al-Mansour

Mary Shelley (121 Min., Prokino) Die Welt kennt sie meist nur als die Frau, die das Monster erschuf. Was Mary Shelley (1797-1851) jedoch alles verkraften musste, um ihr Buch „Frankenstein oder Der moderne Prometheus” zu vollenden, ist nur wenig bekannt. Das Biopic mit Elle Fanning konzentriert sich auf die komplizierte Beziehung zwischen Mary und dem Philosophen Percy Shelley (Douglas Booth), in deren Verlauf der legendäre Lord Byron einen Einfluss auf den kreativen Impetus der Schriftstellerin nimmt. ›› USA/England/Luxemburg 2017, mit Elle Fanning, Douglas Booth, Tom Sturridge, Bel Powley

Steven Lisberger

DschungelOlympiade (75 Min., Al!ve) Die erste Tierolympiade der Welt ruft alles, was im Dschungel der Steppe und der Großstadt Rang und Namen hat, in die Kampfarena. Denn hier, so will es der Weltsicherheitsrat der Tiere, sollen sich Löwen, Ziegen, Pinguine, Flamingos, Kängurus, deutsche Dackel und Stiere wie Elefanten mal richtig austoben, ob beim Marathonlauf, Gewichtheben, Eiskunstlauf, Fußball oder Turmspringen. Der kultige Animationsfilm erscheint erstmals auf Blu-ray und als VoD. ›› USA 1979, Animationsfilm

19. NIPPON CONNECTION FILMFESTIVAL

Aus dem Land der aufgehenden Sonne

© Hiroko Reijo Asami KODANSHA WAKAOKAMI Project

›› FRIZZ FILM

›› 28.5.-2.6., Künstlerhaus Mousonturm, Theater Willy Praml, Naxoshalle, Internationales Theater, Mal Seh’n Kino, Kino im Deutschen Filmmuseum Frankfurt, NipponConnection.com

Das Nippon Connection Filmfestival, das weltweit größte Festival für japanischen Film, bietet mit über 100 Kurz- und Langfilmen quer durch alle Genres ein spannendes Panorama der aktuellen japanischen Filmszene. Shinsuke Sato gilt als Spezialist für gelungene Manga-Verfilmungen. Er bringt mit Inuyashiki den populären Manga um einen Senioren, der zum Superhelden wird, in einer actionreichen Adaption auf die große Leinwand. Auch Nobuhiro Yamashitas absurde Anarcho-Komödie HardCore basiert auf einem erfolgreichen Manga aus den 1980er-Jahren. Mit dem Episodenfilm Jam kehrt der Re-

gisseur Sabu zu seinen Wurzeln – hohes Erzähltempo und schwarzer Humor – zurück. Der dem Festival bereits seit der ersten Ausgabe treu verbundene Regisseur Ryuichi Hiroki wird sein neues Melodram It’s Boring Here, Pick Me Up persönlich vorstellen. In dem atmosphärischen Drama And Your Bird Can Sing, das bereits auf der diesjährigen Berlinale gefeiert wurde, reflektiert Sho Miyake die Ziellosigkeit der Generation Y. Neben diesen und vielen weiteren Werken dürfen

natürlich Animationsfilme nicht fehlen. Liz and the Blue Bird, der neue Film der Regisseurin NaokoYamada, ist das melancholische Portrait einer Freundschaft. Zudem werden die Coming-of-Age-Geschichte Okko’s Inn von Kitaro Kosaka und das visuell überwältigende Debüt Penguin Highway von Hiroyasu Ishida zu sehen sein. Japanische Kunst, japanisches Essen, Workshops, Lesungen – ein buntes Rahmenprogramm rundet das Filmfestival gekonnt ab.

I CAN SEE MUSIC



Studio 54

Hirokazu Kore-eda

Shoplifters Familienbande

›› 15.5., Orfeos Erben (Hamburger Allee 45), Frankfurt, 20.30 Uhr, orfeos.de

(121 Min., Universum)

Das New Yorker Studio 54 gilt noch immer als der beste Nachtclub aller Zeiten. Er war das Mekka des 70er-Jahre-Hedonismus. Alle feierten hier: David Bowie, Divine, Grace Jones, Andy Warhol. Bianca Jagger kam auf einem Schimmel hereingeritten. Wilde Partys, Drogenexzesse und hemmungsloser Sex – der New Yorker Nachtclub Studio 54 galt als das leuchtende Symbol für die Exzentrik und das Lebenshochgefühl der Epoche. Der Club war ein Ort, der nicht nur den Nachtclub neu definierte, sondern auch eine ganze Epoche symbolisierte. Die Miteigentümer, Ian Schrager und Steve Rubell, zwei Freunde aus Brooklyn, schienen aus dem Nichts zu kommen, um plötzlich an der Spitze einer neuen Art der New Yorker Gesellschaft zu stehen. Nun erzählt Matt Tyrnauer in seinem Dokumentarfilm erstmals die wahre Geschichte hinter dem größten Club aller Zeiten. Zu sehen und erleben im Orfeos Erben.

Nach einem ihrer üblichen Ladendiebstähle bringen Osamu (Lily Franky) und Shota (Kairi Jo) die kleine Yuri mit nach Hause. Das von seinen Eltern völlig vernachlässigte Kind wird schnell zum Mittelpunkt der Patchwork-Familie um den Patriarchen Osamu, der mehr zu verbergen hat als kleine Verbrechen. Mit einer souverän natürlichen Erzählweise hinterfragt der japanische Autorenfilmer Kore-eda („Nobody knows”) die Strukturen von Familie in einer Traditionen verehrenden Gesellschaft. ›› Japan 2018, mit Lily Franky, Sakura Ando, Kairi Jo, Mayu Matsuoka, Sosuke Ikematsu, Kirin Kiki

David Robert Mitchell

Under the Silver Lake (139 Min., Weltkino) Sam (Andrew Garfield) ist Anfang 30, lebt in Los Angeles, gibt sich dem Nichtstun hin. Vom Balkon seines Apartments aus beobachtet er die Nachbarn. Besonders die attraktive Sarah (Riley Keough) hat es ihm angetan. Die jedoch verschwindet plötzlich spurlos. Geheimnisvolle Zeichen und Symbole pflastern fortan Sams detektivischen Weg durch eine von Hipstern und Künstlern bevölkerte Nachbarschaft. Eine bizarre Hommage an das Mysterium Hollywood’scher Popkultur. ›› USA 2018, mit Andrew Garfield, Riley Keough, Topher Grace, Laura-Leigh, Zosia Mamet Text: Uwe Bettenbühl

52

Mai 2019

(DIS)HARMONIE IN DER HARMONIE

The Wild Boys ›› 8.5., Harmonie Kino, Frankfurt-Sachsenhausen, 20.45 Uhr, arthouse-kinos.de

Die Reihe (Dis)Harmonie widmet sich dem abseitigen Film und zeigt im Mai den Streifen „The Wild Boys“ in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln. Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts begehen fünf Jungs aus gutem Hause, die dem Okkulten huldigen, ein scheußliches Verbrechen. Daraufhin werden sie einem alten Kapitän anvertraut, der ihnen auf seinem Kahn mit harter Hand Zucht und Ordnung beibringen soll. Von der Schikane zermürbt und mit ihren Kräften am Ende, proben sie den Aufstand – und stranden auf einer Insel voller bizarrer Gewächse, von der eine mysteriöse Kraft ausgeht. Nach einiger Zeit beginnt ihr Zauber, sie zu verändern … Frei nach dem Beat Generation-Roman „The Wild Boys: A Book of the Dead“ (1971) von William S. Burroughs, der u.a. David Bowie zu Ziggy Stardust inspirierte. frizz-frankfurt.de


KINOGUTSCHEINE ZUM MUTTERTAG VERSCHENKEN!

Vorhang auf für Mama ›› 13,90 €, erhältl. 1.-12.5., Gutscheine: shop.cinestar.de, Infos: cinestar.de Am 12. Mai ist Muttertag und damit die perfekte Gelegenheit, einfach mal „Danke“ zu sagen. CineStar hat sich ganz besondere Geschenkideen ausgedacht ‥ Ob romantische Komödie oder rasante Action – ein Kinogutschein ist die perfekte Möglichkeit, zum Muttertag eine kleine Auszeit vom Alltag zu verschenken. Liebevoll verpackt in einer herzförmigen Geschenkdose gibt es edle Schokoherzen von Lindt und einen Kinogutschein, der für einen 2D-Film aus dem laufenden Kinoprogramm und ein Getränk eingelöst werden kann. Hierbei besteht die Auswahl aus einem Glas Prosecco, einem Softgetränk oder einem Bier. Die verschenkfertige Liebeserklärung an Mama kostet nur 13,90 €. Mit der CineStarCARD spart man beim Kauf an der Kinokasse sogar zusätzlich 1 €. Für alle, die selbst kreativ werden wollen, gibt es den Gutschein für Ticket und Getränk natürlich auch ohne Umverpackung – für 9,99 € an der Kinokasse oder im Onlineshop. Und für Kurzentschlossene auch zum sofortigen Selbstausdruck am eigenen Drucker. Wer jetzt noch nicht überzeugt ist, wirft einen Blick auf die Film-Highlights, die die kommenden Wochen bereithalten: Mit „Glam Girls“ läuft am 9. Mai, gerade richtig zum Muttertag, eine turbulente Komödie mit Anne Hathaway und Rebel Wilson an, die garantiert für gute Laune sorgt. Ab 23. Mai entführt uns die Realverfilmung von „Aladdin“ in die farbenprächtige Welt aus Tausendundeiner Nacht und mit „Rocketman“, dem Biopic über Elton John, kommt am 30. Mai ein bewegendes Musik-Highlight in die Kinos.

Frankfurt

Campus Westend Goethe Universität

Hörsaal HZ1 - Beginn: 14 Uhr

FILMFESTIVAL IM FILMFORUM HÖCHST

Cuba im Film ›› 23.5 - 1.6, Filmforum Höchst, Frankfurt, Eintritt: 7 €, cubafilm.de

Es weht kubanischer Wind im Filmforum Höchst, denn das alljährliche kubanische Filmfestival ist wieder da! Cuba im Film besteht nun fast seit einem Vierteljahrhundert und stellt in diesem Jahr das Thema „Musik auf Cuba” in den Mittelpunkt. In diesem Zusammenhang präsentiert das Festival als Europapremiere den mexikanisch-kubanischen Dokumentarfilm „Eliades Ochoa – From Cuba to the World“ über den „jüngsten“ Musiker des berühmten „Buena Vista Social Club“ Eliades Ochoa. Außerdem wird der Eröffnungsfilm „Un tradfuctor - Ein Übersetzer” die

Geschichte eines Russischlehrers gezeigt, der als Übersetzer für Kinder aus Tschernobyl in Kuba eingesetzt wird. Aber auch der Kurzfilm hat wieder seinen Platz im Festivalprogramm. In einem Programm werden Kurzfilme der berühmten „EICTV San Antonio de los Baños“ und weiterer Filmhochschulen gezeigt. Die zweite Reihe versammelt Filme junger kubanischer Regisseurinnen und Regisseure. Und natürlich wird auch in diesem Jahr kräftig gefeiert, am 29. Mai steigt die Festivalparty im Musikclub Orange Peel mit Lazara Chachao und ihrer Gruppe. frizz-frankfurt.de

Mai 2019

53


›› FRIZZ MUSIK

Redaktion: Markus Farr

präsentiert

Capital Bra

Element of Crime

›› 5.5., Stadthalle, Offenbach, 20.30 Uhr VVK: 44,05 € Infos & Tickets: (0180) 5 04 03 00, stadthalle-offenbach.de Aktuelle CD: CB6 (Universal)

›› 11.5., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 42,50-48 € Tickets: (01805) 36 01 240, jahrhunderthalle.de Aktuelle CD: Schafe, Monster und Mäuse (Universal)

Deutschlands derzeit erfolgreichste Rapper beschäftigen seit einiger Zeit nicht nur die Schulhöfe, sondern zuletzt auch die Feuilletons der Republik: Warum nur stehen alle Kids auf den 1994 in Sibirien als Vladislav Balovatsky geborenen und in Berlin lebenden HipHopper? Und wie kann es sein, das Capital Bra allein 2018 mehr Nummer-Eins-Hits in den deutschen Charts hatte als Abba in zehn Jahren? Neben offensichtlich musikalischen Gründen – wobei sich Capital Bra relativ brav an die stilistischen Genregrenzen des Deutschrap hält und textlich auch nicht auf die üblichen sexistischen und homophoben Klischees verzichtet – ist es vor allem das perfektionierte Selbstmarketing des 24-Jährigen: Der erste öffentlichkeitswirksame Einstieg und nur ein halbes Jahr später aus „moralischen“ Gründen vollzogene Ausstieg beim Label des ehemaligen „best buddy“ Bushido beschäftigte die Medien wie nichts zweites.

Sie genießen einen fast unantastbaren Ruf im deutschsprachigen Raum, was eng mit den hochkulturellen Weihen ihrer Sängers Sven Regener als Verfasser von Bestsellern wie „Herr Lehmann“ und „Neue Vahr Süd“ zu tun hat: Element of Crime, 1985 in Bremen gegründet, pflegen auch im 34. Jahr ihres Bestehens ihre ureigene Mischung aus launigen Texten und stets etwas schrägen Rock-, Blues-, Alternative- und Chanson-Anleihen. Obwohl von der Originalbesetzung neben Regener nur noch Gitarrist Jakob Ilja übrig geblieben ist, feiert das Quartett gerade in den letzten zehn Jahren immer größere Erfolge und füllt immer größere Hallen. Offensichtlich hat sich die Republik an Element of Crime gewöhnt; das aktuelle zehnte Album „Schafe, Monster und Mäuse“ erreichte im Herbst gar den zweiten Platz der deutschen Charts. Support kommt von der Newcomer-Band Isolation Berlin. FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 5.5.2019

KONZERTTIPPS Dianne Reeves

5.5., Alte Oper, Frankfurt

Der Plan

6.5., Kunstverein Familie Montez, Frankfurt

Reezy

10.5., Gibson, Frankfurt, 20 Uhr

Inner City

11.5., Zoom, Frankfurt

Christina Stürmer

12.5., Batschkapp, Frankfurt

Mumford & Sons

13.5., Festhalle, Frankfurt

Dido

13.5., Alte Oper, Frankfurt

Peaches

18.5., Schlachthof, Wiesbaden

n Knife

18.5., Das Bett, Frankfurt

Trixie Whitley

21.5., Brotfabrik, Frankfurt

54

Mai 2019

Sam Vance-Law

Yasiin Bey aka Mos Def

Robert Forster

›› 3.5., Centralstation, Darmstadt, 20 Uhr, VVK: 17 €, centralstation-darmstadt.de

›› 5.5., Batschkapp, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 40,80 €, batschkapp.de

›› 7.5., Zoom, Frankfurt, 21 Uhr VVK: 26 €, zoomfrankfurt.de

Er gehört zu den strahlendsten Newcomern des letzten Jahres. Der aus Kanada stammende und derzeit in Berlin lebende Sänger und Songwriter Sam Vance-Law hört sich an wie der junge Bryan Ferry und beherrscht die Klaviatur des Pop aus dem Effeff. Auf seinem Debüt „Homotopia“ brilliert der ehemalige Chorknabe mit Hilfe von Get Well Soon in den Fächern Indie-Pop und Balladen-Sensibilität und beschwört eine explizit schwule Utopie herauf.

Der 1973 in New York geborene Rapper und Schauspieler war maßgeblich daran beteiligt, die von A Tribe Called Quest initiierte, gesellschaftskritische HipHop-Bewegung der Native Tongues ins neue Jahrtausend zu retten. Das mit Talib Kweli 1998 veröffentlichte „Black Star“ und das 1999 erschienene Solodebüt etablierten den mit 19 Jahren zum Islam konvertierten und seit 2011 als Yasiin Bey praktizierenden Musiker endgültig als wegweisende Stimme des Genres.

Mit den Go-Betweens, für viele die bedeutendste australische IndiepopBand aller Zeiten, schrieb Robert Forster von 1977 an Musikgeschichte. 2006, nach dem plötzlichen Tod seines kongenialen Partners Grant McLennan, haderte er lange damit, überhaupt weiter Musik zu machen. Glücklicherweise entschloss sich der heute 61-Jährige zur Fortschreibung seiner Legende; nach der 2016erAutobiografie „Grant & I“ erschien kürzlich das neue Album „Inferno“.

frizz-frankfurt.de


präsentiert

Benjamin Clementine

Olli Schulz

›› 9.5., Alte Oper/Mozartsaal, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 58,55-66,60 € Infos & Tickets: (069) 13 40 400, alteoper.de Aktuelle CD: I Tell A Fly (Universal)

›› 13.5., Batschkapp, Frankfurt, 20.30 Uhr VVK + AK: ausverkauft, Infos: (069) 944 36 60, batschkapp.de Aktuelle CD: Scheiß Leben, gut erzählt (Trocadero)

Er gilt als einer der aufregendsten Newcomer unserer Zeit: Benjamin SainteClementine hat sich mit dramatischem Songwriting und expressivem Gesang nicht nur in seiner britischen Heimat England den Ruf eines musikalischen Genies erspielt, das traditionelle Songstrukturen weit hinter sich gelassen und eine ganz eigene Pop-Sprache entwickelt hat. Der 1988 in London geborene Künstler bewegt sich dabei so frei durch die musikalischen Genres, dass Vergleiche mit Nina Simone oder Scott Walker naheliegend sind, während er selbst Edith Piaf als größten Einfluss nennt. Hatte Clementine die Songs seiner beiden gefeierten Alben „At Least For Now“ und „I Tell A Fly“ live bislang eher minimalistisch am Flügel vorgestellt, hat er nach einer Tournee im Vorprogramm von David Byrne nun das fünfköpfige Parisien String Quintet engagiert, um ihn bei der anstehenden Tournee zu begleiten.

Der 1974 als Oliver Marc Schulz geborene Sänger und Songwriter wurde 2003 als Gitarrist der Indieband Olli Schulz & Der Hund Marie bekannt, die auf dem Kettcar-Label Grand Hotel van Cleef drei Alben veröffentlichten, bevor der Hamburger 2005 auch als Solokünstler in Erscheinung trat. Der sich gern als melancholisch-ironischer Gitarrenbarde stilisierende Schulz war einer der ersten Vertreter einer neuen Generation von deutschsprachigen Liedermachern. Doch dann musste er mitansehen, wie vermeintlich authentischere Acts à la Philipp Poisel oder Tim Bendzko mit ähnlichen Themen, aber größerem Erfolg an ihm vorbeizogen. Gott sei Dank ist der eloquente Entertainer aber auch äußerst medienaffin und konnte sich als Sidekick von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf oder Stichwortgeber von Jan Böhmermann eine mediale Omnipräsenz und öffentliche Popularität aufbauen. FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungsoder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 5.5.2019

NEUE CDS Georg Ruby

Village Zone

JAZZ

(JazzHausMusik)

nnnnn Zum Glück nicht noch ein Jazz-Trio-Klon – das Klavier gibt den Ton an, Bass und Schlagzeug arbeiten zu, dabei entwickeln Georg Ruby, Stephan Goldbach (b) und Daniel „D-Flat“ Weber (dr) ihre packende Begleitung vollkommen gleichberechtigt. Aufregend gut!

William Fitzsimmons

Hauschka

›› 9.5., Sankt Peter, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 25 €, sanktpeter.com

›› 20.5., Mousonturm, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 32,90, AK: 35 €, mousonturm.de

The National

Der Mann mit dem Rauschebart gilt inzwischen als Verkörperung des USamerikanischen Folk: Der 40-jährige William Fitzsimmons, geboren in Pittsburgh und wohnhaft in Nashville, hat sich mit nur wenigen Alben gerade in Deutschland einen Namen als authentischer Singer-Songwriter gemacht. Auf dem aktuellen 2018 erschienenen Album „Mission Bell“ verarbeitet Fitzsimmons etwa die Trennung von seiner Frau. Support kommt von Jim and Sam.

Der Düsseldorfer Volker Bertelmann hat mehr oder weniger im Alleingang die Renaissance des präparierten Klaviers initiiert. Seit gut 15 Jahren entstaubt der Komponist und Pianist das Neo-Klassik-Genre mit seinen virtuos-experimentellen, an Vorbildern wie Eric Satie und John Cage geschulten Stücken. Der Soundtrack von „Lion“ hat Hauschka sogar eine Oscar-Nominierung eingebracht. Jetzt stellt er das aktuelle Werk „A Different Forest“ vor.

(4AD)

I Am Easy To Find

INDIE

nnnnn Des Grüblers liebste Indieband wagt sich auf dem achten Album in 20 Jahren an keine stilistischen Quantensprünge, liefert eher soliden Melancholie-Rock. FRIZZ Das Magazin präsentiert das Konzert von The National am 15.7. in der Jahrhunderthalle.

P!nk

Hurts 2B Human

POP

(Sony)

nnnnn Auch im Staate der US-Sängerin P!nk stehen keine größeren Stil-Experimente an; die 40-Jährige präsentiert sich auch auf ihrem achten Album als verlässliche RockpopPartyrakete – live zu erleben am 22.7. in der Frankfurter Commerzbank-Arena.

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

55


›› FRIZZ CLUB

Redaktion: Paula Mehl

präsentiert

7 – Party with a view

KPOP FFM 5th Anniversary

›› 4.5., Leonhard’s Skyline-Dachterrasse, Frankfurt, 21.30 Uhr, 7€, ab 23 Uhr 10€

›› 18.5., Velvet Club, Frankfurt, 22 Uhr, 12€

Die Dachterrassensaison ist eröffnet und bringt einige der schönsten Partys im Raum Frankfurt mit sich. Wie der Name schon sagt, besticht diese heiß ersehnte Frühlingsparty vor allem durch ihren unvergleichlichen Ausblick auf Frankfurts Skyline. Von dort oben zeigt die Großstadt ein ganz neues Gesicht und duftet nach Frühling und lauen Partynächten. Der weitläufige Außenbereich lädt mit seinen stylischen Loungemöbeln und einzigartiger Atmosphäre zwischen den glitzernden Wolkenkratzern zum Verweilen ein. Als wäre das nicht genug, sorgt DJ Marc auch musikalisch für ein unvergessliches Partyerlebnis. Der DJ begeistert die Crowd mit ausgewählten House-, Soul- EDM-, HipHop-, Pop- und Club-Tracks. Bei dieser Feier fängt der frühe Vogel sieben verschiedene Cocktails zum halben Preis und darf sich außerdem auf vergünstigten Eintritt freuen.

Die erfolgreichste KPOP-Party Frankfurts feiert ihr fünfjähriges Bestehen mit einer fetten Neon-Party im Velvet Club. Die Tanzflächen werden in dieser Nacht in Schwarzlicht gehüllt und sorgen für eine knisternde Atmosphäre. Knicklichter, Neonfarbe und Luftballons und ein bunter Dresscode bringen Licht in die Sache und verpassen dem Velvet Club einen ganz neuen Anstrich! Damit auch die Herzen der feierlustigen Gäste so richtig zum Leuchten gebracht werden, reist ein altbekanntes Gesicht der KPOP-Szene, DJ-Yeong aus Mailand, an mit den heißesten K-Pop-Tracks im Gepäck. Ganz nach dem Motto „Support your local artist“ ist der zweite Künstler hinter dem DJ-Pult ein Newcomer aus Frankfurt und Experte für K-HipHop: Young D. Bei diesem Jubiläum wird das Geburtstagskind selbst zum Schenkenden: Gäste des Abends haben die Chance auf eins von fünf grandiosen Gift-Packages mit Süßigkeiten und Kosmetik-Produkten aus Korea, Kinogutscheinen, Merch ... FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.5.2019

© Peter Haehnel

FRIZZ verlost 3x2 Gästelistenplätze. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 4.5.2019

56

ISLAND VIBES

stereo’typ

Traffic

Electric Grooves

›› 3.5., Orange Peel, Frankfurt, 23 Uhr

›› 4.5., OFF YARD, Frankfurt, 23 Uhr

›› 10.5., Robert Johnson, Offenbach, 24 Uhr

›› 11.5., Tanzhaus West & Dora Brilliant, Frankfurt, 23 Uhr, AK: 23€

Seit 2012 ist ISLAND VIBES die Party für Reggae- und Dancehallmusik im Rhein-Main-Gebiet und sorgte bereits für zahlreiche durchtanzte Nächte. Die Island Vibes-Crew besteht aus dem Soundsystem Dubs Till Dawn, dem befreundeten DJ Triplet und Free Roots Sound. Ihre wechselnden Gäste wählen die Veranstalter stets mit höchster Sorgfalt aus – so durfte die Reihe bereits einige internationale DJ-Talente begrüßen.

Diese Party arbeitet gegen ein stereotypes Bild von Genres, Musikrichtungen oder Künstler*innen. Mit ihren Line-ups stellt die stereo’typCrew immer wieder ihren Mut zu Überraschungen unter Beweis. Der Mix lokaler Acts und internationaler DJ-Größen zeigt elektronische Musik als die diverse Kunst, die sie ist. Dana Ruh (Cocoon) trifft Anfang Mai im OFF YARD auf die Jungs von truelovesounds und Florian Schwarzkopf a.k.a. Rian.

Martyné und Bodin & Jacob kehren in die heiligen Offenbacher Hallen zurück, in denen sie einst selbst als Gäste den einmaligen Spirit elektronischer Musik lieben lernten. Martynés Herz schlägt seit dem Kauf seines ersten Plattenspielers für Musik. Als Labelhead des Vinyl-only-Label Traffic konnte sich der Dora Brilliant-Resident bereits Auftritte in Hotspots wie dem Berliner Club der Visionäre oder dem Badaboum in Paris sichern.

In einem Jahrzehnt kann sich viel verändern. Im Falle Electric Grooves ist das Stichwort eher Beständigkeit. Auch nach zehn Jahren geht es noch um die gleiche Faszination für gute elektronische Musik. Um Freundschaften, die die Jahre überdauern. Um alte und neue Acts. Zum zehnten Geburtstag beschenkt sich die Crew selbst mit Talenten wie Paco Osuna, Butch, Format:B und vielen weiteren Künstler*innen.

Mai 2019

frizz-frankfurt.de


© AnneMarieKoerten

präsentiert

Sommergarteneröffnung

Frankfurt at Night

›› 18.5., Tanzhaus West & Dora Brilliant, Frankfurt, 23 Uhr, AK: 18€

›› 24.5., Börsenkeller, The Cave, Cookys, Nachtleben, Silbergold, Velvet Club, Zoom, Frankfurt, 10€

Emsig wie die Bienchen hat das West-Team seit Wochen darauf hingearbeitet, den Außenbereich des Frankfurter Techno-Mekkas nach dem langen Winter wieder herzurichten. Beete wurden bepflanzt, die Außenbar bestückt, es wurde gehämmert, geschleppt und dekoriert. Mitte Mai kehrt der Tanzhaus-WestSommergarten als heimlicher Star des Clubs im Frankfurter Gallusviertel zurück. Als Ort des Miteinanders ist er so etwas wie das gesellige Zentrum jeder Party und bietet Platz zum Quatschen, Essen, Trinken, Chillen und Kennenlernen. Die diesjährige Eröffnung holt sich wie gewohnt einige Meister*innen ihres Werks an die Decks: Tobi Neumann steht für Exzellenz in Sachen elektronischer Musik und verleiht seinen Projekten und Produktionen einen ganz eigenen Touch. Der britische DJ Saytek lebt für seine Live-Performances und passt mit seinen emotionalen, organischen Sets perfekt zu dieser Party, die die Pults zur Mittagszeit nach draußen verlegt. Wir treffen uns in einem Garten – im Sommergarten vom Tanzhaus West!

Im Mai wird alteingesessenen Frankfurter Feiernasen wie neugierigen Nachtschwärmer*innen aus der Umgebung die einmalige Chance geboten, die Frankfurter Club-Experience um das Siebenfache zu erhöhen. Frankfurt at Night heißt: Einmal zahlen – sieben Mal feiern! Sieben Clubs in der Frankfurter Innenstadt öffnen euch Tür und Tor und stellen zusammen ein beeindruckendes Programm voller musikalischer Abwechslung auf die Beine. Im Börsenkeller lautet das Motto der Nacht „Be Unicorn“ – hier erwarten euch Einhorn-Goodies, Welcome Drinks, jede Menge Glizer und Hits. Im Cave wird es wie gewohnt rockig, im Cooky’s gibt’s HipHop und Latin-Music auf die Ohren. Das Nachtleben spielt das Beste aus den 90ern und 2000ern, das Silbergold holt sich die Jungs von Stadt am Meer mit ihrer House- und Techno-Mucke in die Hallen. Im Zoom sorgt die geballte Frauenpower von Nana Sky und Lady Lingling für eine unvergessliche Nacht.

© Jeannette Petri

FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.5.2019.

YES! ›› 11.5., Silbergold, Frankfurt, 23.59 Uhr, 10€, Studierende freier Eintritt

Gute Musik, tolle Menschen und ein Ort, an dem sich beides vereint findet. Beim Silbergold trifft Wohnzimmer-Flair auf einen Dancefloor und Künstler*innen mit internationaler Bekanntheit und schafft damit einen intimen Raum für Kunst und Miteinander. Max Buchalik, Stereofuse und Spin von Großstadtliebe sind mit Phil Simon und Max von Disco Volante für euch am Start. YES zu diesem Abend!

Yin-Yang by HouseVerbot x Evropa

Supersonic

Musique de la Maison

›› 24.5., Yachtklub, Frankfurt, 22 Uhr, 8€

›› 25.5., Yachtklub, Frankfurt, 22 Uhr, 5€

›› 18.5., ATELIERFRANKFURT, Frankfurt, 23Uhr

Ende Mai kann man Zeugin oder Zeuge einer neuen und vielversprechenden Allianz werden. Johannes Kompa ist Tänzer, B-Boy, Veranstalter und legt unter dem Namen Moses Joses nun seit geraumer Zeit auf. Pedo Knopp gehört in die Kategorie „musikalischer Tausendsassa“ und hat seine Finger bei verschiedenen Projekten im Spiel. Für den Auftakt ihrer Supersonic-Party erwarten die beiden einen ganz besonderen Gast. Lasst euch überraschen!

Wie der Name bereits andeutet, geht es bei Musique de la Maison um ein Gefühl von Zuhause. Zum Auftakt auf dem Yachtklub begrüßt Sven Schuhmann von der MDLMCrew das SWEAT-DJ-Kollektiv aus Aschaffenburg, die mit ihrem OpenAir-Event „Unten am Fluss“ überregionale Bekanntheit erreicht haben. Mit von der Partie ist außerdem Robert Drewek von RAWAX, der die Gäste des Abends mit seinem Oldschool-Sound via Vinyl beglückt.

Yin und Yang steht für eine Symbiose unterschiedlicher, aber zusammengehöriger Gruppen. Genau in diesem Sinne verschmelzen im Atelier zwei Communities miteinander. Bei House-Verbot dreht sich normalerweise alles um HipHop und Trap – so auch an diesem Abend. Doch da Gegensätze sich anziehen, komplementiert in dieser Nacht die EvropaCrew mit ihren Techno-Sounds die einmalige Party.

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

57


›› FRIZZ GAY

Redaktion: Heidi Zehentner

20 JAHRE XTREMETIES

Da wo alles begann ›› 11.5., Südbahhof, Frankfurt, 12 €, 21-3 Uhr

QUEERE KULTURWOCHE IN WIESBADEN

Fatherfucker ›› 18.5., Schlachthof, Wiesbaden, 21 Uhr, AK: 30. VVK: 25 € (+ Geb.)

Die neue Queere Kulturwoche wird in diesem Jahr erstmals den IDAHOBIT (17.5., Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie, Biphobie und Interphobie) mit dem Christopher Street Day Wiesbaden (25.5.) verbinden. Im Rahmen dessen bespielt die wundervolle Peaches den Schlachthof und beweist knapp 20 Jahre nach ihrem Durchbruch mit „The Teaches of Peaches“ einmal mehr, dass Queer-Pop endgültig im Mainstream angekommen sind. Als „Motherfucker“ sich als vermeintlich harmloses Schimpfwort in den Sprachgebrauch einschlich, antwortete die Feminismus- und LSBT*IQ-Ikone mit „Fatherfucker“, als frau sich plötzlich zu rasieren hatte, nannte sie ihr Album „Impeach My Bush“, auf ihrem aktuellen Album fordert sie „Dick In The Air“ als Gegenentwurf zum Titten rausholen. Sie arbeitete mit Iggy Pop und Kim Gordon, eröffnete Konzerte für Rammstein und Nine Inch Nails. Doch die in Berlin residierende Kanadierin ist noch lange nicht fertig mit ihrer sexuellen Revolution und greift weiter bissig-sarkastisch Heteronormativität an.

58

Atomic

Party 1999 Vol. 19

›› 10.5., Nachtleben, Frankfurt, 23 Uhr, 8 €

›› 11.5., Orange Peel, Frankfurt, ab 23 Uhr, 10 €

We love Indie Music! Auch im Mai lädt Atomic zur einzigen Gay-IndieFeierei der Stadt und legt Bands wie The Strokes, Arctic Monkeys, Bloc Party, Blur, Maximo Park, The Killers, Arcade Fire, Mando Diao und Co. liebevoll in den Player. Auch vor den 80s machen die DJs Barbecute Björn & Trust.The.Girl. (Foto) nicht halt und lassen David Bowie, The Cure oder Whitney Houston zu Gehör kommen.

Eurodance, Classic House, Oldschool HipHop sowie die größten Hits aus den beiden vergangenen Jahrzehnten. Auch die 1999 Vol. 19 verspricht eine fette Party zu werden. Dafür sorgen die DJs Alex und Jasmin mit ihrer dancefloorfüllenden Musikauswahl, die garantiert keinen der Anwesenden sitzen bleiben lassen. Das Hosting übernimmt die wundervolle Glamourqueen Jessica Walker.

Mai 2019

Vor zwanzig Jahren, um genau zu sein am 27. März 1999, begann eine Partyreihe ganz schüchtern im Hinterhaus am Merianplatz. Heute zählen die Xtremeties-Partys zu den wildesten und beliebtesten im gesamten Rhein-Main-Gebiet (und darüber hinaus) und ziehen feierwütige Frauen fast magisch an. Für Xtremeties-Gründerin Claudia Bubenheim eine Herzensangelegenheit, dafür spricht auch der Erfolg der Partyreihe, die ihren 20. Geburtstag an dem Ort feiert, wo alles begann, im Südi. Am 11. Mai dann wird auf zwei Floors gefeiert und getanzt. Dafür sorgt eine, die wie keine andere weiß, wie sie die Crowd zum Ausflippen bringen kann: DJ Hildegard (Foto), die Ikone des Vinyls, die Godmother of House. Sie ist eine der DJanes, auf die Claudia Bubenheim allzu gerne zurückgreift, und das nicht nur weil Hildegards gute Laune ansteckend ist. Sie kommt eigens für das 20-Jährige aus Gran Canaria nach Mainhattan. Zum diesjährigen Jubiläum wird mit Frau Hoppe aus Hamburg ein weiterer Stargast eingeflogen. Sie beherrscht die Kunst, die Masse mit einem gekonnten Musikmix aus House, Latino, Black, Electro oder Mashups zu verwöhnen – Hauptsache, die Tanzfläche bebt.

1001 Gay Oriental Night

Vanessa P. trifft Bitches JFC

›› 18.5., Orange Peel, Frankfurt, 23 Uhr, 12 €

›› 25.5. Galli Theater, Frankfurt, 20 Uhr

Im Monat Mai feiert die 1001 Gay Oriental Night ihren sechsjährigen Geburtstag. Und das natürlich mit einer fetten Party, für deren Stimmung Special Guest Ömer Topcu (Foto, Nr. 1-Hit Türkei „Oh Olsun“) sorgt, der eigens für den Geburtstag aus Istanbul eingeflogen wird und OrientalStar-DJ Kanun Yildirim unterstützt. Auf dem Plan stehen moderner Türkisch- und Oriental-Pop sowie aktuelle Pop- und Blacksounds.

Immer wieder neu, immer wieder anders sind die Shows von Vanessa P., sie motiviert und unterstützt junge Künstler, die die Bühne für sich entdecken wollen. Diesmal dabei sind die Girls von JFC, und das sind Jazz Cortes, Feeby Fergison und Cimberly Clark. Drei aufgeweckte, liebenswerte und lustige Frankfurter Dragqueens die für ordentlich Stimmung sorgen werden. Let’s do the Show, Bitches.

frizz-frankfurt.de


›› FRIZZ LITERATUR

Redaktion: Magdalena Schäfer

BUCHTIPPS LESUNG IN DER ROMANFABRIK

Josephine Rowe

›› 20.5., Romanfabrik Frankfurt, 20 Uhr, 7/erm. 4 €, romanfabrik.de

Liebeskind, 20 €

Die US-amerikanische Autorin Nell Zink, die ihren literarischen Ritterschlag von Jonathan Franzen erhielt, geht mit ihrem neuen Roman „Virginia“, der von Rasse, Klassenzugehörigkeit, Geschlecht und Sexualität handelt, auf Lesetour. Lee Fleming ist schwul, stammt aus einer konservativen Familie und ist Lyrikdozent am Stillwater Frauencollege. Hier begegnet er Peggy Vallaincourt, die ihn – obwohl sie sich zu Frauen hingezogen fühlt – heiratet. Das kann nicht gutgehen! Nicht zuletzt wegen Lees Affären und seines geringschätzigen Verhaltens und nach zehn Jahren Ehe und zwei Kindern verlässt sie ihn und verschwindet völlig mittellos mit Tochter Mickie und der Reiseschreibmaschine nach Virginia. Denn ihre einstigen Ambitionen, Theaterautorin zu werden, hat Peggy noch nicht aufgeben. Das an sich ist noch nicht so ungewöhnlich, hätte Peggy nicht ihre Tochter mit Ausweispapieren eines toten schwarzen Mädchens versehen. Denn sie will keinesfalls von Ehemann Lee gefunden werden. Die hellblonde Mickie heißt ab sofort Karen Brown und gilt als schwarz – wie ihr Ausweis „schwarz auf weiß“ belegt. Und was im Virginia der 70er-Jahre auch nicht weiter auffällt, denn hier gilt die „Ein-Blutstropfen-Regel“: War nur einer der Vorfahren schwarz, war man es automatisch auch. Nell Zink pflegt einen unkonventionellen Schreibstil. Und weiß originelle, teils absurde Geschichten scharfsinnig zu erzählen, wie unser Beispiel zeigt: „Schrittweise schliff sich ihre Angst zu der existenziellen Angst ab, die Menschen unausweichlich durch die Moderne verfolgt.“ Der Debütroman „Der Mauerläufer“ der bekennenden Umweltschützerin – die seit einigen Jahren in Brandenburg lebt – wurde 2019 in den USA als „Debüt des Jahres“ gefeiert und beweist genau wie ihr aktueller Roman, dass sie die Kunst des hintergründigen Humors beherrscht. Besonders wenn es darum geht, Widersprüche in der amerikanischen Gesellschaft zu demaskieren. In welcher Menschen gewillt sind, jemanden für schwarz zu halten und so zu behandeln, trotzdem alle äußerlichen Merkmale dagegen sprechen. Text: Sohra Nadjibi

Isabelle Lehn

Marion Brasch

© Klaus Einwanger-Diogenes-Verlag

© Michael Mann

© CP Holmsohn

© Sebastian Hänel

LESUNGEN IM MAI

© A_-Sophron

© Fred Filkorn

Nell Zink: Virginia

Matthias Nawrat

Ferdinand von Schirach

7.5

16.5.

Lehn legt die Sehnsüchte und Nöte einer Frau Mitte Dreißig offen. Dazu gehören die Untiefen der Reproduktionsmedizin, wo man mit Körperflüssigkeiten aller Couleur rechnen muss. Bitterem Ernst setzt die Autorin Selbstironie entgegen. ›› Hessisches Literaturforum, Frankfurt, 20 Uhr, 8/5 €

Ein philosophischer und zutiefst menschlicher Roman, der weiß, was Verlieren, Verdrängen, Neu-Ankommen bedeuten. Ein Buch vom Überleben, in aller Schönheit, trotz allem Schrecken. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2019. ›› Hessisches Literaturforum, Frankfurt, 20 Uhr, 8/5 €

Isabelle Lehn: Frühlingserwachen

15.5.

Marion Brasch: Lieber woanders

Zwei Fremde, jeder mit seiner Schuld. Sie bewegen sich aufeinander zu, bis sich ihre Wege trotz komischer Zwischenfälle schließlich kreuzen. Ein Spiel aus kurzen, entscheidenden Augenblicken. ›› Literaturhaus Frankfurt, 19.30 Uhr, 7/4 €

Matthias Nawrat: Der traurige Gast

17.5.

Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten

Martin Walker

24./25.5.

Wortmeldungen. Lesenacht und Preisverleihung

Der neue Literaturpreis für kritische Kurztexte. Nach einer langen Lesenacht mit allen Nominierten, wird der österreichischen Autor Thomas Stangl prämiert. >> Frankfurter Salon (24.5.)/ 19 Uhr, Eintritt frei ›› Schauspiel Frankfurt (25.5.), 19 Uhr, 10/8 €

26.5.

Martin Walker: Menu surprise

Es geht um prägende Erlebnisse und Begegnungen des Erzählers, um Kunst und Gesellschaft ebenso wie um die großen Lebensthemen und merkwürdige Rechtsfälle. ›› Schauspiel Frankfurt, 19.30 Uhr, ab 20 €,

Zu dem neusten Fall von Dorfpolizist Bruno Courreges gibt es ein französisches Buffet nach Bruno-Rezepten. Guten Appetit! ›› Hotel Steigenberger, Bad Homburg, 12 Uhr, 89 €

frizz-frankfurt.de

Ein liebendes, treues Tier Vater Jack ist weg, Mutter Evelyn ein Wrack. Die Töchter Lani und Ruby aber werden ihren eigenen Weg gehen und sich wieder finden. Kaputte Familien sind kein schönes Thema, aber die junge Australierin macht daraus eine Geschichte voller Poesie. Ausgeschlagene Zähne vermischen sich mit Magnolienblüten, Kakifrüchte reifen auf dem Fensterbrett und abgeschnittene Finger sind kein Unglück.

Jakuta Alikavazovic

Das Fortschreiten der Nacht Nautilus, 22 € Schluss, aus, Ende! – möchte man diesem verkorksten Paar zurufen. Paul hadert mit seiner ärmlichen Herkunft. Amélie ist reich, kommt aber über das Verschwinden ihrer Mutter in Sarajewo nicht hinweg. Die Versehrten verlieben sich und das Spiel beginnt. Glücklich wird dabei keiner. Alikavazovic, Französin mit Wurzeln im einstigen Jugoslawien, erzählt von einer schicksalshaften Liebe in fragilen Zeiten.

Preti Taneja

Wir, die wir jung sind C.H.Beck, 26 € Eindrücklicher Familienroman über einen Generationenwechsel: Jivan, Harvard-Absolvent und unehelicher Sohn von Ranjit Uncle, Geschäftspartner des Imperiumspatriarchen Devraj, kehrt nach Delhi zurück. Just als dieser verkündet, sein Imperium den vier Kindern zu übergeben. Taneja erzählt die Geschichte aus der jeweiligen Perspektive der fünf (Halb-)Geschwister, die auf ihre Art mit der Herausforderung im heutigen Indien umgehen, auf der Suche nach Anerkennung der Väter und sich selbst.

Reni Eddo-Lodge

Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche Tropen, 18 € Provokanter Titel einer klugen Frau! Die britische Journalistin Reni Eddo-Lodge. schreibt über systeminhärenten Rassismus, white privilege und setzt sich für schwarzen Feminismus ein. Eddo-Lodge geht den historischen Wurzeln der Vorurteile nach und macht klar, dass die Ungleichbehandlung Weißer und NichtWeißer seit Jahren in unseren Systemen herrscht. Ihr Buch wurde kürzlich – zu Recht – mit dem British Book Award ausgezeichnet.

Mai 2019

59


Redaktion: Sohra Nadjibi © Städel Museum

Bernhard Knaus Fine Art

Die Künstlerin Myriam Holme, die kürzlich auf der Art Karlsruhe mit dem Art Karlsruhe Kunstpreis 2019 ausgezeichnet wurde, arbeitet experimentell. Die Einzelausstellung „Vom gehäuften Jetzt“ zeigt Werke von Holmes, die aus Aluminium, Seife, Beize und Tusche bestehen. Sie föhnt und biegt die Stoffe und übt an entsprechenden Stellen Druck aus – mit ganzem Körpereinsatz. Das Ergebnis sind eindrucksvolle skulpturale Formen und Installationen. ›› Bis 1.6., Niddastrasse 84, Di-Fr 13-18+ Sa 11-15 Uhr, bernhardknaus.com

© Die Galerie

Die Galerie

Die Jubiläumsausstellung steht ganz im Zeichen des 40. Geburtstags der Galerie, welche Peter Femfert am 2. Februar 1979 gründete. Vierzig Werke von 40 Künstler*innen wie u.a. Elvira Bach, Marc Chagall, José Enguídanos, Max Ernst, Dario Fo und Man Ray bilden ein Kaleidoskop aus vier Dekaden Galeriegeschichte.
 ›› Bis 1.6., Grüneburgweg 123, Mo-Fr 9-18+Sa 10-14 Uhr, die-galerie.com

© Soubhi Baraghit

Mousonturm

Die Ausstellung „Narratives in Boundless Space“ präsentiert neun VirtualReality-Projekte der Architekturklasse der Städelschule. Die Installation in Studio 1 setzt sich mit Reflexionen in der virtuellen und digitalen Realität im Zeitalter des Überkonsums von Bildern auseinander. In Studio 2 stehen spezifische Problemstellungen in Beziehung zu bildlicher Repräsentation und Räumlichkeit innerhalb der Virtual Reality im Mittelpunkt.
 ›› 1.5. (18 Uhr) + 2.-5.5. (15-20 Uhr), Waldschmidtstraße 4, mousonturm.de

© Deutsche Post/DHL Group

Museum für Kommunikation


Nachhaltige Mobilität ist das Thema der interaktiven Ausstellung „elektro ± mobil“ im Museum für Kommunikation. Was bedeutet es für die Gesellschaft und die Umwelt, wenn sich das Elektroauto durchsetzt? In der Entwicklungsabteilung können sich Besucher*innen ans Steuer setzen und losfahren, auf den Monitoren laufen parallel Informationen zu verschiedenen Themen. ›› Bis 13.10., Schaumainkai 53, Di-Fr 9-18/Sa+So 11-19 Uhr, mfk-frankfurt.de

60

Mai 2019

Picasso. Druckgrafik als Experiment ›› Bis 30.6., Städel Museum, Di/Mi/Sa/So 10-18 &Do+Fr 10-21 Uhr, staedelmuseum.de

nnnnn Mehr als einmal trieb Picasso die von ihm beauftragten Druckwerkstätten an die Grenzen ihrer Fähigkeiten. Er verwendete alle erdenklichen Hoch -und Tiefdrucktechniken: Radierung, Kaltnadel, Lithografie oder Linolschnitt. Und erfand sogar noch eigene Verfahrensweisen dazu. Drucke galten immer eher als Nebenprodukt im Schaffen eines Künstlers. Picasso bediente sich dieser Technik aber genauso experimentierfreudig und virtuos, wie er großformatige Gemälde, Skulpturen oder Keramik schuf. Die Ausstellung ist unterteilt in Picassos verschiedenen Schaffensphasen und zeigt, dass er sich in diesen Phasen mit jeweils verschiedenen Druckgrafik-Techniken beschäftigte. Den Linolschnitt etwa lernte er erst 1954 kennen und gestaltete damit Bilder mit großen, strahlenden Farbflächen. Ganz anders als die fein und schwarz-weiß gearbeiteten Drucke einige Jahrzehnte zuvor. Die Motive in den Bildern ähneln denen in seinen Gemälden: Zirkus-Motive in der Frühphase, der Minotaurus als Alter Ego, politische Kommentare zum Franco-Regime und natürlich Portraits von den Frauen in seinem Leben. Die großartigen Bilder waren Vorbereitungen für Malerei oder nachträgliche Reflexionen – und stehen gleichzeitig ganz für sich. Ann Wente-Jaeger

Frobenius. Die Kunst des Forschens ›› Bis 14.7., Museum Giersch, Di-Do 12-19+Fr-So 10-18 Uhr,

museum-giersch.de

nnnnn Thomas Mann bescheinigte ihm eine „… Mischung aus Schnoddrigkeit, Abenteuerlichkeit und Genialität“. Und die brauchte Leo Frobenius auch, um immer wieder Unterstützer*innen für seine Forschungsexpeditionen nach Afrika, Australien, Süd- und Mittelamerika oder Europa zu gewinnen. Frobenius veränderte mit den Bildern, die er von seinen Expeditionen mitbrachte, Anfang des 20. Jahrhunderts die europäische Vorstellung vor allem vom afrikanischen Kontinent und seiner Kultur nachhaltig. Das von ihm gegründete Institut besitzt die weltweit bedeutendste Sammlung prähistorischer Felsbilder. Frobenius wollte diese uralten Kulturschätze dokumentieren, bevor sie endgültig zerstört wurden. Der Fotografie stand er aber skeptisch gegenüber. Zwar sind in der Ausstellung auch viele Fotos vom Expeditionsalltag zu sehen, im Zentrum stehen aber die Zeichnungen und Gemälde seiner Mitarbeiter*innen von den faszinierenden Werken, die vor teils 10.000 Jahren auf Felsen verewigt wurden. Sie sollten keine bloßen Kopien sein, sondern „lebendige“ Annäherungen, die die individuelle Handschrift der Zeichner*innen zeigen durften und Künstler wie Paul Klee oder Willi Baumeister inspirierten – wie am Ende der Ausstellung zu sehen ist. Ann Wente-Jaeger

Hans Traxler: Zum 90. Geburtstag

© Hans Traxler

© © Myriam Holme und Bernhard Knaus Fine Art

KUNSTBOX

›› 28.5.-22.9.2019, Caricatura Museum

Frankfurt, Di-So 11-18+Mi 11-21 Uhr, caricatura-museum.de

VORANKÜNDIGUNG Hans Traxlers Elche kennt wohl jede*r. Ebenso wie die „Birne“, eine der bekanntesten Karikaturen Traxlers, die den damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl mit schmalem Kopf und breitem Leib karikierte – als Birne eben. Die Ausstellung in der Carricatura widmet ihm zum 90. Geburtstag eine große Ausstellung. Hans Traxler wusste bereits im zarten Alter von zehn Jahren, dass er Zeich-

ner werden wollte. Das Multitalent studierte Freie Malerei an der Städelschule, wirkte bei dem Satiremagazin „Pardon“ mit, ist Mitgründer der „Titanic“ und zeichnet für den Elch, das Maskottchen der Neuen Frankfurter

frizz-frankfurt.de

Schule, verantwortlich. Nicht nur die bildende Kunst hat es ihm angetan. Hans Traxler gelingt es mühelos, Bild und Text gleichermaßen zu vereinen, er illustrierte und schrieb zahlreiche Kinderbücher, wie z.B. „Eddy, der Elefant, der lieber klein bleiben wollte" oder „Komm Emil, wir gehn heim“, das von einem Schwein handelt das „Schwein“ gehabt hat. Einfühlungsvermögen, Menschlichkeit und subtiler Humor durchziehen das große Werk des unermüdlichen Künstlers, der u.a. für das ZEIT-Magazin, die FAZ und die Süddeutsche Zeitung arbeitete und 2018 den Friedrich-Stoltze-Preis entgegennahm – eine von zahlreichen Auszeichnungen. Sohra Nadjibi

© Frobenius-Institut

›› FRIZZ KUNST


Redaktion: Doris Stickler

THEATERBOX

Die Kinder der toten Stadt

Rodelinda, Regina de’Longobardi

nnnnn „Es regiert die Hoffnungslosigkeit und doch ist jeder bereit, für die Kinder die Hoffnung nicht aufzugeben“, heißt es in dieser Inszenierung (Regie: Hans-Dieter und Niklas Maienschein), die mit Bravour ihren Anspruch erfüllt, besonders einem jungen Publikum eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Holocaust zu ermöglichen. In Zeiten, in denen Rassismus und Antisemitismus in weiten Kreisen der Gesellschaft wieder salonfähig geworden sind, ist das wichtiger denn je. Die Musik ist mitreißend, und das überwiegend sehr junge Ensemble, die jüngste Sängerin des Kinderchors ist acht Jahre alt, überzeugt durch hervorragende Stimmen und eine unglaubliche Präsenz, die zutiefst anrührt. So wird ein Ausschnitt des Alltags unter schrecklichen Verhältnissen lebendig, in dem es auch kurze Momente voller Lebensfreude gibt und die Sehnsucht nach einem besseren Leben nicht aufhört: „Wie gerne würde ich noch einmal blühende Wiesen sehen“, singt Hannah (Carolin Kascha). Das Stück basiert auf historischen Ereignissen: Im Juni 1944 besuchte eine Delegation des Roten Kreuzes das Ghetto Theresienstadt. Die SS inszenierte für diesen Besuch ein perfektes Trugbild, um die Weltöffentlichkeit über die Lage der Ghetto-Bevölkerung zu täuschen, unter anderem brachten inhaftierte Kinder die Kinderoper „Brundibár“ auf die Bühne. Kurz darauf wurden alle Beteiligten in Auschwitz ermordet. Ihnen allen ist die „Kinder der toten Stadt“ gewidmet. Antje

Apologia ›› bis 5.5., English Theatre, Frankfurt, täglich außer Mo, 19.30 Uhr, So 18 Uhr 29–42 €, div. Ermäßigungen Infos & Tickets: (069) 24 23 16 20, englisch-theatre.org

© Martin Kaufhold

nnnnn Kristin Miller ist eine erfolgreiche Kunsthistorikerin, war engagiert in den Studentenunruhen 1968 und hat nun eine Autobiographie geschrieben. Über ihr berufliches Leben, wie sie beim Familienessen anlässlich ihres Geburtstags erläutert. Denn Kristin Miller ist auch zweifache Mutter – und erwähnt ihre beiden Söhne in besagtem Buch mit keinem einzigen Wort. Aus dieser Grundkonstellation zieht das Stück Apologia seine Dynamik. Miller kann gut und mit feiner Klinge zwischen Humor und Boshaftigkeit austeilen, zum Beispiel gegen die beim Familientreffen ebenfalls anwesenden Partner ihrer Söhne. Sie muss auch einiges einstecken: Vorwürfe, da sie Karriere gemacht hat, Fragen ob ihrer Prioritäten, Zweifel ob ihrer alten Ideale. Apologia ist ein würdiges Finale der Spielzeit des English Theatre, die unter dem Motto „All about women“ steht. Alle Rollen sind glänzend besetzt, die Akteurinnen und Akteure sprühen vor Energie und Spielfreude und sorgen dafür, dass die Zeit verfliegt. Momente zum Nachdenken und zum Lachen sind in guter Balance. Jürgen Mai

Issa versus Illegal ›› 27.4/30.5., Theaterperipherie im TITANIA, Frankfurt, 19.30 Uhr 7-12 € Infos & Tickets: 0163/875 5475, theaterperipherie.de

nnnnn „Kennst du die Geschichte von Kodjo Awusi, dem Mann, der ohne Papiere durch Berlin hetzt und als Jäger Gejagter wird? Kennst du die?“ Womöglich, denn „Issa versus Illegal“ ist die Fortsetzung von „Illegal“, in der Kodjos Freundin Issa zu Wort kommt. Den Stempel der wütenden schwarzen Frau trägt sie mit gebrochenem Stolz, sagt sie und erzählt ihre Versi-

on von Kodjos Geschichte, der für einen Mord gesucht wird, den er nicht begangen hat. Doch nichts könnte Deutschland gelegener kommen als ein schwarzer Mann, der am Tatort gesehen wurde. Mirrianne Mahn brilliert als Konzepterin und Schauspielerin mit Krone und Kriegsbemalung in einem auf viele Arten er-

barmungslosen Stück. Geschont wird niemand. Sie selbst nicht und erst recht nicht das Publikum, mit dem sie gekonnt und ungeheuer charismatisch interagiert. Kodjos Geschichte wird zu der Geschichte von allen, denn sie beginnt an dem Tag, an dem der Mensch lernte, aufrecht zu gehen. Das Stück schwankt stets zwischen lockerer Plauderei und eindringlichen, intensiven Momenten. Was bleibt, ist die absolute Überzeugung, dass jedes Wort aus Issas Mund einer grausamen Wahrheit entspringt.

© Monika Rittershaus

Don Juan. Molière

Don Juan fordert in Molières „Spottkomödie zwischen Himmel und Hölle“ gleichermaßen Menschen und Gott heraus. Kein bloßer Verführer, will er die Liebe als ein Sakrileg und Gott als Rivalen. Ansonsten erschiene ihm jede Lust quälend, langweilig und schal. Don Juans Größe besteht darin, dass er sich bis zum Schluss nicht ergibt. ›› 16.5., Premiere, weitere Aufführungen 18./19.5., THEATER WILLY PRAML, Frankfurt, 20 Uhr, 7-18 €, (069) 43 05 47 34, theater–willypraml.de

© Seweryn Zelazny

›› 3.5. (ausverkauft), 13./25./26./28.6, Papageno Musiktheater am Palmengarten, Frankfurt, 19.30 Uhr 25-30, erm. 12,50-15 € Infos & Tickets: (069) 1 34 04 00, papageno-theater.de

Im Streit um die Thronfolge tötet der Langobardenkönig Bertarido seinen Bruder, flüchtet und verbreitet das Gerücht seines Todes. Grimoaldo plant nun durch die Heirat mit Bertaridos Frau die Macht zu ergreifen. Bertarido kehrt jedoch zurück und verhindert einen Anschlag auf Grimoaldo. Der überlässt ihm aus Dankbarkeit wieder den Thron. 2017 in Madrid inszeniert, bringt Claus Guth Händels Oper in weitgehend neuer Besetzung auf die Frankfurter Bühne. ›› 12.5., Premiere, weitere Aufführungen 17./19./23./25./30.5., Oper Frankfurt, 18 Uhr, 15-165 € (069) 21 24 94 94, oper-frankfurt.de

Chinchilla Arschloch, waswas. Nachrichten aus dem Zwischenhirn

© Robert Schittko

›› FRIZZ BÜHNE

Das Theaterkollektiv Rimini Protokoll schickt drei Akteure mit Tourette auf die Bühne – jener Erkrankung des Nervensystems, die sich in unwillkürlichen Bewegungen und nervösem Zucken äußert. Geleitet von der Frage „Lässt sich damit Theater machen und wie viel Absichtslosigkeit hält man aus?“, geht es in dem Stück freilich nicht um Tourette, sondern um das Publikum, das Theater und den Kontrollverlust. Eine Koproduktion von Künstlerhaus Mousonturm und Schauspiel Frankfurt. ›› 5./12.5, Schauspiel Frankfurt, Bockenheimer Depot, 18 Uhr, 6./7./10./11.5., 20 Uhr, 8-18 €, (069) 21 24 94 94, schauspielfrankfurt.de

Das Parfum

In ihrer Inszenierung von Patrick Süskinds bekanntem Bestseller spricht die Dramatische Bühne alle Sinne des Publikums an. So werden etwa Duftessenzen versprüht, Augenbinden angelegt oder bei Liebesszenen Zuschauerinnen und Zuschauer schon mal liebkost – selbstverständlich in den Grenzen des Schicklichen. ›› 11./12./17./18. /24./25./31.5., 1.6., Dramatische Bühne, Exzess-Halle, Frankfurt, 20 Uhr, 5./12./19./26.5., 2.6., 19 Uhr, 8 €, (069) 60 60 59 24, diedramatischebuehne.de

Sabine Kretzschmar

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

61


Redaktion: Heidi Zehentner

© Philip Buron

›› FRIZZ AKTIV

MUDDY ANGEL RUN

Schlammschlacht für Ladys

SPORTBOX

›› 18.+19.5., Commerzbank-Arena, Frankfurt, 18.5.: ausverkauft, 19.5.: Resttickets, de.muddyangelrun.com

Großes ADFC-Radlerfest ›› 26.5., Alter Flugplatz, Frankfurt-Bonamese, 11 Uhr Zum großen Sommerfest des ADFC werden wieder viele Tausend Radlerinnen und Radler aus Frankfurt und Rhein-Main erwartet. Vor dem TowerCafé bieten ein Dutzend Fahrradhändler die neueste Technik an. Vom ADFC gibt es an vielen Ständen alle Infos rund um das Rad und es besteht die

Gelegenheit, Fahrräder zum Schutz gegen Diebstahl zu codieren. Dazu bitte den Ausweis und möglichst einen Kaufbeleg mitbringen.

FUSSBALL 1. Bundesliga Frauen 5.5., FFC Frankfurt – Bayer 04 Leverkusen, 14 Uhr ›› Stadion am Brentanobad, Frankfurt 1. Bundesliga Herren 11.5., Eintracht Frankfurt – 1. FSV Mainz 05, 15.30 Uhr ›› Commerzbank-Arena, Frankfurt

BASKETBALL 1.5., FRAPORT Skyliners – Mitteldeutscher BC, 15 Uhr 12.5., FRAPORT Skyliners Gießen 46ers, 18 Uhr ›› FRAPORT Arena, Frankfurt

Zuletzt haben wir als Kind im Matsch gewühlt und uns darin gewälzt, bis kein Kleidungsstück mehr anders daherkam als in Schlickbraun, von Gesicht und Händen ganz zu schweigen ... Am 18. und 19. Mai findet der Muddy Angel Run statt, zwar ist am 18. kein Plätzchen mehr zu bekommen, am 19. Mai aber können sich Schlamm-Engel aufmachen, den ultimativen Spaß fernab von schick und edel zu erleben und sich mit dem ganzen Körper in ein Schlammbecken stürzen und auf dem Bauch oder auf Knien und Ellbogen unter pinkfarbenen Fahnenbändchen durchrobben. Der „schauinsland Muddy Angel Run“ ist Europas #1 Schlammlauf (Mud Run) für Frauen aller Fitnesslevel. Die Laufstrecke bei diesem Frauenlauf ist ca. fünf Kilometer lang und gespickt mit spaßigen und schlammigen Team-Hindernissen. Ob laufen, joggen oder gehen; ob jung oder alt, am besten die Schwester, Mama, Tochter, Nachbarinnen und/oder Kolleginnen ins Team holen und einen unglaublichen Tag im Schlamm verbringen. Und das Gute: Ein Euro pro Teilnehmerin geht an den Verein Brustkrebs Deutschland. Selten hat helfen so viel Spaß gemacht!

DEUTSCHE FIRMENLAUFMEISTERSCHAFT

B2Run ›› 16.5., Commerzbank-Arena, Frankfurt, 19 Uhr, b2run.de

Es wird wärmer und wärmer und das schöne Wetter macht Lust auf Bewegung outdoor. Am liebsten freilich mit anderen, warum nicht mal mit den Kollegen? Am 16. Mai werden über 4.400 Teilnehmer*innen aus rund 220 Unternehmen erwartet. Die Laufdistanz von rund sechs Kilometern verspricht, dass jede*r diese Distanz und vor allem den einmaligen Moment, in die Arena einzulaufen, miterleben kann. Hierbei sind auch Walker und Nordic Walker herzlich eingeladen. Denn beim B2Run geht es nicht nur um Geschwindigkeit – im Vordergrund stehen vor allem Spaß, Teamgeist und gemeinsame Bewegung. Trotzdem werden die Schnellsten entsprechend geehrt und zum B2Run-Finale nach Köln eingeladen. Doch auch weitere Teams werden ausgezeichnet: die Gruppe mit den meisten Teilnehmer*innen, das Unternehmen mit den ausgefallensten Outfits. ... Spätestens bei der After-Rund-Party im Rund der Frankfurter Fußball-Arena wird jede*r Teilnehmer*in gefeiert. Das Besondere beim B2Run Frankfurt ist der Zieleinlauf in die Commerzbank-Arena. Ein Erlebnis, das sonst nur Marathon-Leistungssportler*innen vergönnt ist. Durch den Eingangstunnel zu laufen, den Rasen der Arena zu sehen und letztlich das gesamte Stadion bei atemberaubender Atmosphäre überblicken zu können, ist eine einmalige Erfahrung, die bei den meisten Teilnehmer*innen Gänsehaut verursacht.

FESTIVAL4FAMILY

Ein rotes Pferd und ein berühmter Adler ›› 26.5., Commerzbank-Arena, Frankfurt, 10-18 Uhr, festival4family.de

TUESDAY NIGHT SKATER 7.,14.,21.+28.5. Hafenpark, Frankfurt, 20.30 Uhr ›› t-n-s.de

62

Mai 2019

Am 26. ist wieder Festival4Family-Zeit und in der Commerzbank-Arena wird wieder einen ganzen Tag lang gefeiert. Man darf sich auf unzählige Mitmach-Aktionen, Sportacts, Stargäste, einen großen Tatütata-Park und vieles mehr freuen. Großartige Sänger,*innen Sportler*innen, Moderator*innen, Entertainer*innen, Komponist*innen und Schauspieler*innen werden die Kleinen und Großen beim Festival4Family auf der großen Eventbühne unterhalten, moderiert von hr3-Mann Tobi Kämmerer. „Da hat das rote Pferd sich einfach ...?“: Sänger und Entertainer Markus Becker wird auf dem Festival4Family 2019 ordentlich einheizen. Mit dabei hat er neben dem „roten Pferd“ auch eine Menge an coolen Kinderhits. In der KiKA-Sendung „Dein Song“ erfüllte sich für Leontina ein Traum: Sie gewann die Staffel 2016 und wurde als Songwriterin des Jahres ausgezeichnet. Der 15 Jahre junge Salvatore aus Hainburg kam in der RTL-Show „Das Supertalent“ 2016 bis ins Finale und auch Disney hat sein super Talent längst entdeckt: Salvatore lieh der Hauptfigur Miguel im Film „Coco“ seine wunderschöne Gesangsstimme. Und wenn dann noch Eintracht-Maskottchen Attila das Festival4Family zusammen mit seinem Falkner Norbert Lawitschka besucht, dann strahlen garantiert alle Kinderaugen. frizz-frankfurt.de


Aschaffenburg | Darmstadt | Frankfurt | Hanau | Mainz | Offenbach | Vordertaunus | Wiesbaden

››

FRIZZ Kalender

PRÄSENTIERT VON:

29.05 - 01.06.2019

29. MAI

31. MAI

LOLA MARSH

ALICE MERTON

31. MAI

IGNATZ BUBIS-GEMEINDEZENTRUM

01. JUNI

01. JUNI

ALTE OPER

ELIF

SANKT PETER

BONNIE TYLER

30. MAI

30. MAI

29. + 30. MAI

ALTE OPER

ITT EINTR FREI!

NAMIKA ALTE OPER

KOVACS

SANKT PETER

SUZI QUATRO ALTE OPER

SPARKASSEN BÜHNE

FRIEDRICH-STOLTZE-PLATZ

GROSSSTADTGEFLÜSTER 30. MAI / SCHLACHTHOF WIESBADEN WEITERE SHOWS: YOUNEE 31. MAI / SPEICHER BAD HOMBURG LOTTE 1. JUNI / SANKT PETER

TICKETS UNTER: WWW.FRANKFURT-TICKET.DE WWW.W-FESTIVAL.DE


›› FRIZZ KALENDER

KONZERTTIPPS DES MONATS

1.

SCHILLER

Der 48-jährige Christopher von Deylen gründete das Musikprojekt Schiller 1998 in Hamburg und setzte zuerst auf die sanfte Symbiose von Pop- und Ambient-Elementen, untermalt von Beiträgen diverser Synchronsprecher. Mit steigendem Erfolg – die meisten der Schiller-Veröffentlichungen landen aus dem Stand in den Top 3 der deutschen Charts – setzte von Deylen zunehmend auf bekanntere Gaststimmen wie Thomas D, Sarah Brightman oder Xavier Naidoo. In der Jahrhunderthalle spielt Schiller ein Best-of-Programm zum 20-jährigen Bühnenjubiläum.

Mittwoch

BÜHNE Frankfurt

Die Komödie, Funny Money!, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Zweifel, 20:00 Neues Theater Höchst, Horst Schroth - Grün vor Neid, 20:00 Oper Frankfurt, Die Walküre, 17:30 Stalburg Theater, Gunkl - Zwischen ist und soll - Menschsein halt, 20:00 The English Theatre, Apologia, 19:30

›› 10.5., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 62,90-82,90 € Infos & Tickets: (01805) 3 60 12 40, jahrhunderthalle.de

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Der Club, 19:30, Titus, 19:30

Mumford & Sons

Die 2007 in London gegründete Band genoss nur eine kurze Underground-Phase, bevor ihr Debütalbum „Sigh No More“ ohne Anlauf Platz 2 der britischen und US-amerikanischen Charts erklomm. Damit waren Mumford & Sons die neuen Stars des noch jungen Neo-Folk-Genres. Inzwischen ist das Quartett ein Stadion-Act und stellt ebendort derzeit sein neues Album „Delta“ vor. ›› 13.5., Festhalle, Frankfurt, 20 Uhr, VVK: 50 €, Infos & Tickets: (01805) 3 60 12 40, festhalle.de

MUSIK Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Future Peers, 21:30

Dreieich

Bürgerhaus Sprendlingen, Barrelhouse Jazzband, 10:00

Dido

Frankfurt

Nach 15 Jahren Live-Pause geht sie nun wieder auf Tournee: Dido Florian Cloud de Bounevialle O'Malley Armstrong, 1971 in London geboren, verkaufte unter dem komprimierten Künstlernamen Dido bereits von ihrem Debütalbum „No Angel“ (1999) weltweit 21 Millionen Exemplare und erreichte ihren internationalen Durchbruch spätestens nachdem Eminem sie prominent in dem Song „Stan“ (2000) sampelte. Seit Ende der Nuller-Jahre nahm die heute 48-jährige Sängerin längere Auszeiten, so dass man nun getrost von einem Comeback sprechen kann. ›› 13.5., Alte Oper, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 63,10-91,85 € Infos & Tickets: (069) 134 04 00, alteoper.de

Das Bett, The damn Truth, 20:00 Dreikönigskeller, Dobranotch, 20:00 Frankfurt Art Bar, Traditional Irish Music Session, 20:30 Jahrhunderthalle, Erste Allgemeine Verunsicherung, 20:00 Jazzlokal Mampf, Cosae Mandinga, 20:30 Nachtleben, Emergenza Bandcontest, 17:30 Parkhaus WK, Moonshake Party, 21:00 Ponyhof Frankfurt, Antillectual + Screwjez + Black Lining, 20:30

Hanau

Jazzkeller Hanau, Big Handmade Blues Session, 20:00

Peaches

Die Queere Kulturwoche anlässlich des Christopher Street Day in der Landeshauptstadt findet vom 17. bis 27.5. mit einem äußerst bunten Veranstaltungsprogramm im Wiesbadener Schlachthof statt. Ihren Höhepunkt findet die Woche bereits am 18.5. mit einem Auftritt der Feminismus- und LSBT*IQ-Ikone Peaches. Rund 20 Jahre nach ihrem Durchbruch mit dem Debütalbum „The Teaches of Peaches“ ist die heute 52-jährige Kanadierin mit ihren oftmals schrillen Auftritten nicht mehr aus dem gesellschaftlichen Pop-Diskurs wegzudenken. ›› 18.5., Schlachthof, Wiesbaden, 20 Uhr VVK: 25, AK: 30 € Infos & Tickets: (0180) 570 07 33, schlachthof-wiesbaden.de

Hofheim

ShowSpielhaus, Krifteler 3stigkeit, 20:00

Offenbach

Hafen 2, Three For Silver + The Proper Ornaments, 16:00

Wiesbaden

Schlachthof, The Toasters + 13 Crowes, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Karaoke Party, 21:30

Frankfurt

Tanzhaus West & Dora Brilliant, Tanz in den Mai mit Marek Hemmann, 0:01 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

SONSTIGE Frankfurt

Tokio Hotel

Die Fabrik, Sommersaison-Eröffnung im Fabrik Biergarten, 15:00

BÜHNE Darmstadt

Centralstation, Anna Mateur - Mimikri, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Pension Schöller, 19:30

Dreieich

Städtische Galerie, Eröffnung 29. Kunsttage Dreieich - Petra Johanna Barfs, 19:00

Frankfurt

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30 Die Komödie, Funny Money!, 20:00 Die KÄS, Kay Ray - Wonach sieht's denn aus?!?, 20:00 Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00 Frankfurt Lab, Crowd, 19:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Zweifel, 20:00 Galli Theater, Congusto Impro-Show, 19:30 Neues Theater Höchst, Science Busters - Winter is coming, 20:00 Stalburg Theater, Edgar Wallace Das Gasthaus an der Themse, 20:00 The English Theatre, Apologia, 19:30

Hofheim

ShowSpielhaus, Musical Drive-In, 20:00

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Verlorene Kämpfer, 19:30, Don Giovanni, 19:30

MUSIK Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Band of Friends, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Ensemble Modern, 20:00 Batschkapp, Fiddler's Green, 19:00 Brotfabrik, Ifriqiyya Electrique, 20:00 Dreikönigskeller, Uli Höhmann, 19:30 Frankfurt Art Bar, Open Stage, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Jazzkeller, Tony Lakatos Quintett, 21:00 Jazzlokal Mampf, Sarah Jane Scouten, 20:30 Ponyhof Frankfurt, Sorgenkind, 19:00 The Cave, Architect & Azar Swan, 20:00 Zoom, Flo Mega, 21:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 19:00

Wiesbaden

Schlachthof, Eisbrecher + Faelder, 20:00, The Devil and the almighty Blues, 20:00, Kolektif Istanbul, 20:30

PARTY Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Weekendstarter, 21:00

Frankfurt

Silbergold, Play, 0:00 The Cave, Es ist RockBar, 20:00

›› 26.5., Batschkapp, Frankfurt, 20.30 Uhr, VVK: 61,50 €, Infos & Tickets: batschkapp.de

Mai 2019

Donnerstag

Bad Homburg

2005 war das Quartett aus Magdeburg mit „Durch den Monsun“ zum ostdeutschen Popwunder, zu gesamtdeutschen Superstars und dem erfolgreichsten Musik-Act seit Nena avanciert. Die beiden 1989 geborenen Zwillinge Bill und Tom Kaulitz wurden als Frontmänner massiv angehimmelt wie angefeindet. Jetzt feiern Tokio Hotel mit einigen Deutschland-Konzerten ihr 15-jähriges Bestehen.

64

2.

frizz-frankfurt.de

SONSTIGE Hanau

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Charity Dinner mit Johannes Scherer, 18:30

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Melancholia, 20:00

VORTRAG Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, The Future is Feminist, 20:00

Frankfurt

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Juan Guse - Miami Punk, 20:00

3.

Freitag

BÜHNE Darmstadt

Centralstation, Sam Vance Law, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Sommernachtstraum, 19:30, Wir werden mutig gewesen sein, 19:30, Dies ist kein Liebeslied, 20:00

Dreieich

Bürgerhaus Sprendlingen, Kom(m)ödchen-Ensemble Düsseldorf - Irgendwas mit Menschen, 20:00

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 20:00 Die Komödie, Funny Money!, 20:00 Die KÄS, Kerim Pamuk - Burka und Bikini, 20:00 Die Schmiere, Hart aber fake. alternative Faxen, 20:00 Frankfurt Lab, Crowd, 19:30 Fritz Rémond Theater am Zoo, Zweifel, 20:00 Galli Theater, Mann, stress mich nich'!, 20:00 Gallus Theater, Großes Kino...oder die Sehnsucht nach mehr, 20:00 Kellertheater, Kasimir und Karoline, 20:30 Neues Theater Höchst, Rolf Miller - Obacht Miller, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Martin Sonneborn - Krawall und Satire, 19:30, Der Bau, 20:00 Stadthalle am Schloss, Bastian Bielendorfer - Lustig, aber wahr, 20:00 Stalburg Theater, Familie Hesselbach - Das Heizkissen, 20:00 The English Theatre, Apologia, 19:30

Hofheim

ShowSpielhaus, Musical Drive-In, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Nicole Jäger - Nicht direkt perfekt, 20:00 Staatstheater Mainz, Simon Boccanegra, 19:30 Unterhaus, Andreas Rebers, 20:00, Hennes Bender, 20:00

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00, Lebe Deinen Traum!, 22:00

Oberursel

café portstrasse, Ein ungleiches Paar, 20:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Siegfrieds Nibelungenentzündung, 20:00


Theater t-raum, Eifersucht, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Verlorene Kämpfer, 19:30, Der Idiot, 19:30, Salome, 19:30

MUSIK Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Bird‘s Talk, 20:30, The Gee Strings + Ritual Insults, 21:00 Jazzinstitut Darmstadt, Andreas Dittinger Trio feat. Olli Naumann, 20:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, hr-Bigband, 20:00 Batschkapp, Jack Savoretti, 18:00 Das Bett, Kensington Road, 21:00 Dreikönigskeller, Jason Fretz, 21:00 Frankfurt Art Bar, Frisday Live Jazz, 20:30 Lotte Lindenberg, Stray Dogg, 20:30 Nachtleben, Sudden, 19:00 Tiefengrund, P.I.Y. Punkrock Karaoke, 19:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Movietones, 21:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, !CaJules!, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Love & Peace, 20:30

Neu Isenburg

Jugendcafé, Noiséń Burg Tauschkonzert, 18:00

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Jazz Night 1₄8 - Groovige Sounds, 19:00

Seligenstadt

Kleińs Brauhaus, Magic Ed Combo, 20:30

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Frankfurt

Brotfabrik, Milonga Pan y Tango, 21:30 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Die Fabrik, Blues & Rock-Party, 20:00 Gibson, Recall - presented by EastWestModel & Just #1, 23:00 Jazzkeller, Friday Night Club Jazz Live, 22:00 Ponyhof Frankfurt, 80s till I die, 23:00 Silbergold, Balter, 0:00

The Cave, Deichkind im Kraftklub, 22:00 Zoom, 5 Hip-Hop Parties in einer Nacht!, 23:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Medizinerparty, 22:00

Mühltal

Steinbruch Theater, House of Wolves, 21:00

Wiesbaden

Schlachthof, Grand Semester Opening Party, 22:00

SONSTIGE Offenbach

Hafen 2, Birds of Passage, 20:30

Wiesbaden

Schlachthof, Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour, 20:15

VORTRAG Frankfurt

Stadtteilbibliothek Rödelheim, Oliver Steller spricht und singt Robert Gernhardt - hell&schnell, 19:30

4.

Samstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Schneepunzel und Rawittchen, 20:00

Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Aschenputtel, 15:00198₄, 20:00

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Culture Burkina - afrikanisches Tanzfestival, 20:30 Staatstheater Darmstadt, Franziskus - Gaukler Gottes, 18:00, Der Bürger als Edelmann / Ariadne auf Naxos, 19:30, Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel, 19:30

Frankfurt

Bäppi's Theatrallalla, Best of La Cage aux Folles, 20:00 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 20:00 Die Komödie, Funny Money!, 20:00

Die KÄS, Sertac Mutlu - Passiert das nur mir?, 20:00 Die Schmiere, Hart aber fake. alternative Faxen, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Zweifel, 20:00 Galli Theater, Mann, stress mich nich'!, 20:00 Gallus Theater, Großes Kino...oder die Sehnsucht nach mehr, 20:00 Internationales Theater, Das Jubiläum, 20:00 Jahrhunderthalle, Dirk Müller Lasst den Bullen los - Vom Sparer zum Aktionär!, 20:00 Kellertheater, Kasimir und Karoline, 20:30 Neues Theater Höchst, Rolf Miller - Obacht Miller, 20:00 Oper Frankfurt, Der ferne Klang, 19:30 Schauspiel Frankfurt, The Nation I, 19:30, An Oak Tree - Die Eiche, 20:00, Rausch, 20:00 Stalburg Theater, Familie Hesselbach - Das Heizkissen, 20:00 The English Theatre, Apologia, 19:30 theaterperipherie im Titania, Illegal, 19:30

Gibson, Monster Truck, 18:30 Jazzkeller, Nice Brazil & Group, 21:00 Jazzlokal Mampf, Five Pieces, 20:30 Zoom, Elektro Guzzi, 20:00

Hofheim

Frankfurt

ShowSpielhaus, Musical Drive-In, 20:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Bastian Bielendorfer - Lehrerkind, 19:00 Staatstheater Mainz, Ljod - Das Eis - Die Trilogie, 18:00 Unterhaus, Hennes Bender, 20:00, Andreas Rebers, 20:00

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00, Lebe Deinen Traum!, 22:00

Oberursel

café portstrasse, Ein ungleiches Paar, 20:00

Offenbach

Theater t-raum, Eifersucht, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Idomeneo, 19:30

Groß-Umstadt

Pfälzer Schloß, Hiltrud Hufnagel, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Rockfall, 21:00

Offenbach

Hafen 2, Future Peers, 20:30 Stadthalle Offenbach, Ani Lorak, 19:00

Wiesbaden

Schlachthof, Mine + Ab Syndrom, 20:30

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Fifty/Fifty - Die Party für Best Ager, 20:30, Hits in the Mix! 80s & 90s, 22:00 Batschkapp, Alles 90er, 23:00 Brotfabrik, JoyDance, 21:00 Cooky's Club, Go hard or go Home, 23:00 Dreikönigskeller, Tighten up!, 21:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Silbergold, Freebase, 0:00 St. Tropez Bar, St. Tropez <3 80s, 22:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Colours, 23:00 Velvet Club, We love Frankfurt, 23:00 Zoom, Hit Happens, 23:00 die Tanzschule, HöchstTanzBar, 20:15

Mannheim

Galileo City Sauna, No Limits Night, 13:00

Wiesbaden

Schlachthof, Der Flohmarkt - Open Air, 11:00

VORTRAG Darmstadt

Centralstation, Lichterschlacht - Darmstadts Slam-Talente im Spotlight, 19:30

Frankfurt

Die Fabrik, Georgien - Europas entfernter Nachbar, 18:00 Romanfabrik, Pulse of Europe - ein Poetry Slam mit, über, wegen, gegen, weil Europa, 20:00

5.

Sonntag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Schnappschiss aus Hessen, 18:00

Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Aschenputtel, 12:00198₄, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Peer Gynt, 18:00

Mainz

Frankfurt

Mühltal

Steinbruch Theater, UN Vollversammlung, 21:00 Schlachthof, 8 Jahre let's go queer! w/ Bambi Mercury, 23:00

Dreieich

AG₃₆ Schwules Zentrum, Griechischer Abend mit ERMIS und Giannis Tsarouchis (1910-1989), 20:00 Gesellschaftshaus Palmengarten, 5. Frankfurter Rieslingtag, 1₄:00 Yachtklub, Very good plus Vinyl-und Labelmarkt, 1₄:00

Dreieich

Culture Club, Wild Chiks - Das Original, 22:00

Wiesbaden

MUSIK

Frankfurt

Hanau

KUZ Kulturzentrum Mainz, Ü30 Party, 23:00

GAY

SONSTIGE

Bürgerhaus Sprendlingen, Akkordeonale, 20:00

Frankfurt

Frankfurt Art Bar, Ansgar Specht Quartett, 20:30

Gerhardt Baustoffe, Doppelstunde Musik - Musikkabarett, 17:00 Bäppi's Theatrallalla, Good bye and hello again, 18:00 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 19:00 Die Komödie, Funny Money!, 18:00 Die KÄS, Hans Werner Olm - Happy Aua, 18:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Zweifel, 18:00 Internationales Theater, Fena Keser, 18:00 Neues Theater Höchst, Delta Q Brandneu, 19:00 Oper Frankfurt, Die Walküre, 16:00

Ponyhof Frankfurt, Geh raus Comedy Fa'Showcase, 19:00 Schauspiel Frankfurt, The Nation I, 16:00, Alles was zählt - Lieder von Geld und Schulden, 18:00, The Nation II, 20:00 Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00 The English Theatre, Apologia, 18:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Gag & Breakfast - mit Lutz von Rosenberg-Lipinsky, 10:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Vergesst Winnetou, 19:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Komödie mit Banküberfall, 18:00, Märchen im Grand-Hotel, 18:00, Krawall im Kopf, 18:00 Unterhaus, Compagnie MaRRAM, 11:00, Andreas Rebers, 19:00

Oberursel

café portstrasse, Ein ungleiches Paar, 17:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Hier bin ich, 16:00, Titus, 17:00

GAY Frankfurt

AG₃₆ Schwules Zentrum, Karaoke, 20:00

MUSIK Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Philharmonie Merck - Magic of Movie XII, 11:00, Philharmonie Merck Magic of Movie XII, 18:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Dianne Reeves & Band, 17:00 Batschkapp, Yasiin Bey aka Mos Def, 19:00 Brotfabrik, Afenginn, 20:00 Dreikönigskeller, Scumbag Millionaire, 20:00 Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée, 13:00 Gallus Theater, Trio Esprit Rude, 19:00 Jazzkeller, Swingsize Orchestra, 20:00 Jazzlokal Mampf, Johanna Klein Quartett, 20:30 Karmeliterkirche, Klosterkonzerte, 17:00 Nachtleben, Holy Modee x Morten, 19:00 Theater Willy Praml, Amadeus Percussion Project, 11:00

dianne reeVeS Alte Oper, Frankfurt

Die US-Amerikanerin Dianne Reeves war Mitglied in Billy Childs Night Flight, entdeckte durch Tourneen mit u.a. Harry Belafonte ihre Liebe zur World Music und lateinamerikanischen Rhythmen. Den Abend in der Alten Oper teilt sich die vierfache Grammy-Gewinnerin mit dem Gitarristen Raul Midón.

POP 1.5. | 20 Uhr

erSTe allGeMeine VerunSicHerunG Jahrhunderthalle, Frankfurt

Die 1977 in der österreichischen Steiermark gegründete Erste Allgemeine Verunsicherung (kurz: EAV) wurde in den 80ern durch Songs wie „Ba-Ba-Banküberfall“ gerne als Klamauktruppe wahrgenommen. Derzeit ist die Band um Sänger Klaus Eberhartinger auf „1000 Jahre EAV Abschiedstournee“. ›› VVK: 48,40-65,60 € Infos & Tickets: (01805) 360 12 40, jahrhunderthalle.de

JAZZ 5.5 | 20 Uhr

›› VVK: 32-55 € Infos & Tickets: (069) 1 34 04 00, alteoper.de

INDIE 6.5. | 20 Uhr

der Plan Kunstverein Familie Montez, Frankfurt

Die nur vier Jahre aktive Band um Sänger Moritz Reichelt, Ex-DAFMitglied Kurt Dahlke alias Pyrolator und Fehlfarben-Mitglied Frank Fenstermacher gehörte zu den prägendsten deutschsprachigen Acts der frühen 1980er-Jahre und zu den Wegbereitern der Neuen Deutschen Welle. Nach 25 Jahren hat sich Der Plan 2017 für das Album „Unkapitulierbar“ wieder zusammengetan. ›› VVK: 17, AK: 22 €, Infos & Tickets: frankdiedrich.de

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

65


›› FRIZZ KALENDER Hanau

Jazzkeller Hanau, Leathertown Jazzband, 11:30

Offenbach

Capitol Offenbach, Capitol Symphonie Lounge II - Bolero! Ekstase!, 17:00 Hafen 2, Elis Noa & JonZ, 16:00 Rebell(i)sche Studiobühne & Galerie, Zelia Fonseca & Magdalena Matthey feat. Márcio Tubino, 19:00 Stadthalle Offenbach, Capital Bra, 20:30

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Candyjane, 19:00

Rüsselsheim

Das Rind, Martin Auer Quintett, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Klazz Brothers - Mozart meets Cuba, 0:₄0, Jazz meets Mozart - Janchri, 3:30, Festkonzert - Mozarts letzte Sinfonien, 11:00, Mozart meets Morley, 13:00 Schlachthof, Sibrerian Meat Grinder, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

SONSTIGE Bad Homburg

Sinclair-Haus, Führung am Sonntag, 11:15

Frankfurt

Saalbau Bornheim, Schallplatten & CD-Börse, 11:00

Schallplatten & CD- Börse Saalbau Bornheim

5. Mai

Rodgau

Bürgerhaus Nieder-Roden, Abschiedsdinner, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Amadeus, 0:30, Amadeus, ₄:00, Mozart-Frühstück, 7:00, Amadeus, 9:00

VORTRAG Darmstadt

Centralstation, Susanne Hasenstab - Irgendwo zwischen Liebe und Musterhaus, 19:00

6.

Montag

BÜHNE Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Aschenputtel, 10:00198₄, 12:00

Frankfurt

Schauspiel Frankfurt, Patentöchter, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Krawall im Kopf, 18:00 Unterhaus, Poesie & Wahnsinn, 20:00

MUSIK Darmstadt

Goldene Krone, Halfblind Henry, 21:00 Staatstheater Darmstadt, Philharmonie Merck - Magic of Movie XII, 19:30

Frankfurt

Brotfabrik, Tamino, 20:00 Die Fabrik, Fabrik Jam Session, 20:00 Holzhausenschlößchen, Emil Mangelsdorff-Quartett, 19:30 Orange Peel, Spotlight on Swing, 20:00 Stalburg Theater, Zarah Leander singt Lady Gaga, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Florian Boesch & Bariton Justus Zeyen, 19:30 Schlachthof, Jon Spencer & The Hitmakers, 20:00

VORTRAG

PARTY

Darmstadt

Frankfurt

Centralstation, Die zwei Geschlechter und ihr Sex, 19:00

7.

SONSTIGE Bad Homburg

Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00

Frankfurt

Dienstag

Evangelische Akademie Frankfurt, Podiumsdiskussion - Radikalisiert sich Deutschland?, 19:00

BÜHNE

Oberursel

Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, 198₄, 10:00

Frankfurt

Die Komödie, Funny Money!, 20:00 Gallus Theater, Die Trommel passt sich zornig an, 20:00 Neues Theater Höchst, Lars Reichow - Wunschkonzert, 20:00 Stalburg Theater, Eifersucht, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, King Kong, 19:30, Professor Bernhardi, 19:30

MUSIK Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, RudelSingSang mit Tom Jet, 20:00

Frankfurt

Wiesbaden

KUZ Kulturzentrum Mainz, Alice Phoebe Lou, 19:00

Ponyhof Frankfurt, Fresh, 23:00

Mühltal

Steinbruch Theater, Vintage, 21:00

SONSTIGE Mousonturm, 1989 - Nennen wir es Revolution?, 19:00 Hessisches Staatstheater, Die Abenteuer des Werner Holt, 20:00

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

Mainz

Wiesbaden

Schlachthof, The Coathangers, 20:00

PARTY

Die Katakombe, Woyzeck, 19:00 Die Komödie, Funny Money!, 20:00 Die KÄS, Simon & Jan - Halleluja!, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Gallus Theater, Die Trommel passt sich zornig an, 20:00 Neues Theater Höchst, Katie Freudenschuss - Einfach Compli-Katie!, 20:00 Oper Frankfurt, Die Walküre, 17:00 Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00 theaterperipherie im Titania, Keine Antworten auf unstellbare Fragen, 19:30

Frankfurt

Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

SONSTIGE Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Podiumsdiskussion Europa, 19:30

VORTRAG Darmstadt

Centralstation, Lea Rieck - Sag dem Abenteuer, ich komme, 20:00

Frankfurt

Stadtteilbibliothek Niederrad, Pete Smith - Endspiel, 19:30

Mainz

9.

KUZ Kulturzentrum Mainz, Kabale und Liebe, 19:30 Staatstheater Mainz, Krawall im Kopf, 18:00, Le nozze di Figaro, 19:30 Unterhaus, Markus Barth, 20:00, Mathias Tretter, 20:00

Donnerstag

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00

Staatstheater Mainz, Krawall im Kopf, 18:00, Die Nibelungen, 19:30 Unterhaus, Markus Barth, 20:00

Frankfurt

Frankfurt

café portstrasse, Packende Familiengeschichte, 20:00

Mainz

Batschkapp, Kasalla, 19:00 Brotfabrik, Vivie Ann, 20:00 Dreikönigskeller, High Reeper, 21:00 Frankfurt Art Bar, Alan Sherry, 20:30 HoRsT, Oratniza, 20:00 Jazzkeller, ₄ to the bar, 21:00 Jazzlokal Mampf, Johannes Mössinger, 20:30 Nachtleben, Nervosa, 19:00 Oper Frankfurt, Michael Porter & Axel Bauni, 20:00 Ponyhof Frankfurt, Jam Session Matthias Baumgardt & Band, 20:00 Zoom, Robert Foster & Band, 21:00

PARTY

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00

Frankfurt

BÜHNE Darmstadt

Wiesbaden

VORTRAG Frankfurt

AG₃₆ Schwules Zentrum, DAHOBIT 2019 - Verfolgung der Homosexuellen im Nationalsozialismus,Lesung aus dem Buch Verdammt starke Liebe von Lutz van Dijk, 20:00 Die Fabrik, Ost-West-Passagen, 20:00 Gallus Theater, Das Individuum als Welt - Anarchie und Mystik bei Gustav Landauer, 20:00 Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Lucy Fricke stellt vor - Isabelle Lehn mit Frühlingserwachen, 20:00 Romanfabrik, Monika Rinck - Alle Türen. Gedichte, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Fred Bauer liest, 20:30

8.

Mittwoch

BÜHNE Darmstadt

Centralstation, Dr. Mark Benecke Genetische Fingerabdrücke, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Der Bürger als Edelmann / Ariadne auf Naxos, 19:30

Hessisches Staatstheater, Professor Bernhardi, 19:30, Paris-Dakar oder Schrödingers Katze, 19:30

MUSIK

Frankfurt

Bad Homburg

Die Komödie, Funny Money!, 20:00 Die KÄS, Jo van Nelsen - Solang nicht die Hose am Kronleuchter hängt...!, 20:00 Die Schmiere, Hart aber fake. alternative Faxen, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Gallus Theater, Die Trommel passt sich zornig an, 20:00 Internationales Theater, Ein Volksfeind, 20:00 Neues Theater Höchst, Özgur Cebe - PlaCebeeffekt, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Rausch, 20:00, Lea - Ich gehe zu mir, 20:00 Stalburg Theater, Lonelyhearts, 20:00

Sinclair-Haus, Daphné Milio, 19:00

Bad Vilbel

Theater Alte Mühle, Hotel Bossa Nova, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Jan Garbarek Group featuring Trilok Gurtu, 20:00 Goldene Krone, Johnethen Fuchs, 21:00 Staatstheater Darmstadt, Aktion Theaterfoyer - musikalischer Nachmittag, 16:00, Jan Garbarek Group featuring Trilok Gurtu, 20:00

Frankfurt

Frankfurt Art Bar, Tribute evening to Neil Young, 20:30 HoRsT, Look Mum no Computer, 20:00 Jazzkeller, Jazz Konzert & Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Walther Haimann Jazztrio, 20:30 Orange Peel, hr-Sinfonieorchester, 20:30

Hofheim

ShowSpielhaus, Musical Drive-In, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Nothing, 19:30, Leonce und Lena, 19:30 Unterhaus, Sulaiman Masomi, 20:00, Matthias Egersdörfer, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Trade Wind + Modern Color + Scott Ruth, 19:30

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00

Centralstation, Christopher Köhler - Manisch Magisch, 20:00

Jan GarBarek & Trilok GurTu

u20 PoeTrY SlaM Bibliothekszentrum Sachsenhausen

BÜHNE 7.-.9.5 | 20 Uhr

die TroMMel PaSST SicH ZorniG an Gallus-Theater, Frankfurt

Zum 100. Todestag widmen Jaap Achterberg und Jörg Fischer dem Sozialphilosophen, Mystiker und Anarchisten Gustav Landauer eine Musik- und Sprachperformance. Zwischen Sprecher und Trommelspieler wird sich hierbei im Spannungsfeld von Dialog und Dekonstruktion eine konfliktgeladene Beziehung entwickeln. VVK: 12-16 € Infos & Tickets (069) 75 80 60 20, gallustheater.de

66

Mai 2019

JAZZ 8.5. | 20 Uhr

Der 72-jährige norwegische Saxophonist Jan Garbarek zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen Jazzmusikern, der 67-jährige indische Perkussionist Trilok Gurtu zu den wegweisendsten Mittlern zwischen westlichen und fernöstlichen Musiktraditionen. Ein gemeinsames Konzert verspricht spannungsgeladene Fusion. ›› VVK: 36,90-53,90 €, AK: 39,50-55,50 € centralstation-darmstadt.de

frizz-frankfurt.de

SPOKEN WORD 10.5. | 18.30 Uhr

Foto: Dirk Hülstrunk

Staatstheater, Darmstadt

Der Battle um die Teilnahme am Hessenslam und den deutschsprachigen U20-Slam-Meisterschaften 2019 steht an und die jungen Wortpoet*innen in den Startlöchern. Wortakrobat*innen aus Hessen treten wortreich vor das Mikrophon und das Publikum entscheidet, wer weiterkommt. Die Moderation übernimmt Sound- und Spoken Word-Poet Dirk Hülstrunk. ›› Eintritt frei


›› FRIZZ VERANSTALTER

DIE SCHMIERE Satire & Kabarett seit 1950

Do., Fr., Sa., Mi., Do., Fr., Sa., Mi., Do., Fr., Sa., So., Mi., Do., Fr., Sa., So., Di., Mi., Fr.,

2. 5., 20h: 3. 5., 20h: 4. 5., 20h: 8. 5., 20h: 9. 5., 20h: 10. 5., 20h: 11. 5., 20h: 15. 5., 20h: 16. 5., 20h: 17. 5., 20h: 18. 5., 20h: 19. 5., 19h: 22. 5., 20h: 23. 5., 20h: 24. 5., 20h: 25. 5., 20h: 26. 5., 19h: 28. 5., 20h: 29. 5., 20h: 31. 5., 20h:

Ein Strauß voller Narzissten hart aber fake. alternative faxen. hart aber fake. alternative faxen. Der Teufel sitzt im Abteil hart aber fake. alternative faxen. hart aber fake. alternative faxen. Happy End mit Flaschenpfand hart aber fake. alternative faxen. Happy End mit Flaschenpfand Reform mich, Baby! - erotische Politsatire Der Teufel sitzt im Abteil Gastspiel: Zeitgeisterjagd - M. Heitmann Der Teufel sitzt im Abteil Ein Strauß voller Narzissten hart aber fake. alternative faxen. hart aber fake. alternative faxen. Gastspiel: Frankfurter Klasse Gastspiel: Rent a Gay: Malte Anders hart aber fake. alternative faxen. hart aber fake. alternative faxen. Tickets und weitere Termine unter:

www.die-schmiere.de Seckbächer Gasse 4 - Frankfurt-Stadtmitte

60388 Frankfurt/Main | Gwinnerstraße 5 Telefon: 069 95218410 | email: info@batschkapp.de Kartenservice: 069 9443660 + 296929 Tickets bequem zu Hause ausdrucken: www.batschkapp.de 02.05. 03.05. 05.05. 07.05. 11.05. 12.05. 14.05. 19.05. 26.05. 28.05. 30.05.

FIDDLER’S GREEN "Heyday" Tour & Gäste: The Moorings JACK SAVORETTI "Singing to Strangers" Tour 2019 YASIIN BEY aka MOS DEF The Ecstatic 10th Anniversary Tour KASALLA Liebe, Fantasie & Dynamit Tour 2019 MADSEN "Lichtjahre 2019" Gast: Ferris MC CHRISTINA STÜRMER Überall zu Hause Tour 2019 & Support: Hanna Batka SWEET Still Got The Rock - Tour 2019 11FREUNDE SAISONRÜCKBLICK Frankfurt TOKIO HOTEL Melancholic Paradise Tour 2019 SEVEN Soulmate Tour 2019 mit Gast: Ray Lozano ZUSATZSHOW ROCKIN’ THE BLUES mit: Walter Trout, Jonny Lang, Kris Barras Band

DISCOS & SPECIAL PARTYS

Sa Sa Sa Sa Mi

04.05. 11.05. 18.05. 25.05. 29.05.

ALLES 90ER (Rock, HipHop, Grunge, Crossover, Pop Trash) mit Buffalo Bude & Wallace Love BATSCHKAPP XL - 1 Nacht, 10 Partys • Jede halbe Stunde ein neues Motto OHRWÜRMER HITMIX – 80er90er00er Party WHITE NIGHTS (80er, 90er, 00er, 10er) • dress white BREAKING FREE Hits from Highschool Musical, 90s, 00s, 10s

ANDERE VERANSTALTUNGSORTE

13.05. 03.07. 15.07. 28.09. 12.10. 24.10. 24.10. 25.11.

MUMFORD & SONS "Delta" Tour 2019 Gäste: Gang Of Youths • Festhalle Frankfurt THOM YORKE Support: Andrea Belfi • Jahrhunderthalle Frankfurt THE NATIONAL plus special guest • Jahrhunderthalle Frankfurt KHALID Free Spirit Tour • Special Guests: Mabel & Raye • Jahrhunderthalle Frankfurt HERZOG "OG MIT HERZ" Tour • Plus Special Guest • DAS BETT Frankfurt FLORIAN ZIMMER "Meet the Magic" • Jahrhunderthalle Frankfurt DJANGO 3000 Tour 4000 • DAS BETT Frankfurt WINCENT WEISS "Irgendwie Anders" Tour 2019 • Jahrhunderhalle Frankfurt

26.05. 28.05. 30.05. 31.05.

heimspiel live präsentiert:

THE MORNING PINTS, KIRCHNER HOCHTIEF & LEYLA TREBBIEN + BAND SEBEL "Windstärke 10" Tour 2019 TERRY HOAX + Support: Kyles Tolone CAPITANO "Hi Again" Tour 2019 KENNEDY / MELODEEH CD Release + special guests

DISCOS & SPECIAL PARTYS

Fr 10.05. ATOMIC PARTY Nuclear Powered Indie-Pop for Queers and Folks DJs: Barbecute Björn & Trust.The.Girl Sa 11.05. WHAT THE ROCK!? NUMETAL PARTY mit DJ Kay Fr 24.05. FRANKFURT AT NIGHT Alles 90er & 2000er Party • 1 x zahlen, 7x tanzen Mi 29.05. SETTKA´S TANZCLUB Ü30 80er, 90er, Charts • DJ Tom Settka

16.5. Do 17./18.5. 19.5. So 21.5. Di 22./23.5. 24.5. Fr 25.5. Sa 26.5. So 29.5. Mi 30./31.5.

DJANGO ASÜL Fr/Sa FLORIAN SCHROEDER LITERARISCHER OZEAN 19:00 Uhr QUICHOTTE Mi/Do SPRINGMAUS MICHAEL HATZIUS KAY RAY BLISS 19:00 Uhr ALTE MÄDCHEN Do/Fr DAPHNE DE LUXE

So Di Do Fr

EMERGENZA – Der Newcomer Bandcontest • Semifinale SUDDEN Happy Birthday to me HOLY MODEE x MORTEN Local Players Tour NERVOSA Downfall Of Mankind Tour 2019 Support: Rezet SELINA MOUR Jackpot Tour LAURA COX BAND KEBU Live 2019 CHAMELEONS VOX ALEX AUER and the Detroit BLACKBIRDS "Much Better" Die Live-Karaoke Band: BATTLE DER JAHRZEHNTE 2019 GOOD WEATHER FORECAST Superhumans Tour 2019 PRISTINE "Road Back to Ruin" Tour 2019 support: Ni Sala IM RUDEL SINGEN MIT TOBIAS SUDHOFF & BAND BRUTUS FIRKIN F**kin` who? Tour 2019

01.05. 03.05. 05.05. 07.05. 11.05. 13.05. 14.05. 15.05. 16.05. 17.05. 18.05. 19.05. 21.05. 22.05. 23.05. 25.05.

Do ÖZGÜR CEBE

10./11.5. Fr/Sa MARGIE KINSKY & BILL MOCKRIDGE 12.5. So RAINER BIELFELDT 19:00 Uhr 13.5. Mo PATRICK SALMEN 14.5. Di FRANKFURT LIEST EIN BUCH

Mi Fr So Di Sa Mo Di Mi Do Fr Sa So Di Mi Do Sa

9.5.

▲ ▲

60313 Frankfurt am Main | Kurt-Schumacher-Str. 45 Telefon 069 20650 | internet: www.konstabler.com

1.5. Di HORST SCHROTH 2.5. Mi SCIENCE BUSTERS 3./4.5. Fr/Sa ROLF MILLER 5.5. So DELTA Q 19:00 Uhr 7.5. Di LARS REICHOW 8.5. Mi KATIE FREUDENSCHUSS

Mo Mi Mo Sa Sa Do Do Mo

Mi 8.5. | 20:00 Uhr KATIE FREUDENSCHUSS ▲

Do Fr So Di Sa So Di So So Di Do

w w w. n e u e s - t h e a t e r. d e


›› FRIZZ KALENDER Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Paris-Dakar oder Schrödingers Katze, 19:30

MUSIK Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Krissy Matthews Band, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Glen Hansard, 20:00, Benjamin Clementine & His Parisien String Quintet, 20:00 Brotfabrik, Kliffs, 20:00 Das Bett, Mein Kopf ist ein brutaler Ort, 20:30 Die Fabrik, Mama Shakers, 20:00 Dreikönigskeller, Pershing Boys & Robotnik, 21:00 Frankfurt Art Bar, Beyond Blues, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Holzhausenschlößchen, Trio Serenade, 19:30 Jazzkeller, Steffen Weber Quintet, 21:00 Jazzlokal Mampf, Three Jazz, 20:30 Romanfabrik, Christoph von Weitzel & Frank Wasser, 20:00 Sankt Peter, William Fitzsimmons, 20:00 Tanzhaus West, Quadripolad, 20:30 Zoom, Ahzumjot, 20:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 20:00

Offenbach

Hafen 2, yndi halda + Staghorn, 20:00, Blankenberge + Life On Venus, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Doris Soffel & Manuel Lange, 19:30

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Weekendstarter, 21:00

Frankfurt

Silbergold, Play, 0:00

Oberursel

café portstrasse, Auszüge aus Martin Mosebachs Zeitroman Westend - gelesen von Hans-Georg Brum, 19:30

10. Freitag

BÜHNE Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Frau Müller muss weg, 21:00

Darmstadt

Centralstation, Martina Brandl Schon wieder was mit Sex, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Rusalka, 19:30, Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel, 19:30, Am Boden, 20:00

Frankfurt

Die Komödie, Funny Money!, 20:00 Die KÄS, Frank Lüdecke - Über die Verhältnisse, 20:00 Die Schmiere, Hart aber fake. alternative Faxen, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Galli Theater, Der Blaubart, 20:00 Gallus Theater, DepenDance, 20:00 Kellertheater, Kasimir und Karoline, 20:30 Mousonturm, Zeit / Temps, 19:00 Neues Theater Höchst, Margie Kinsky & Bill Mockridge - Hurra wie lieben noch!, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Vor Sonnenaufgang, 19:30, Alles was zählt Lieder von Geld und Schulden, 20:00 Stalburg Theater, Die Frau aus dem Michelangelo, 20:00

MUSIK

Culture Club, Club30, 21:00

Bad Homburg

Kulturbahnhof Bad Homburg, Lisa Bassenge Trio, 20:00

Darmstadt

Jazzinstitut Darmstadt, Jazzpool NRW, 20:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Süden II, 20:00 Brotfabrik, Zelia Fonesca & Magdalena Matthey, 20:00 Das Bett, Hang Massive, 20:30 Frankfurt Art Bar, Friday Live Jazz, 20:30 Gibson, Teenager Forever, 18:00 Jahrhunderthalle, Schiller, 20:00 Jazzlokal Mampf, Berry Blue Trio, 20:30 Romanfabrik, Daniel Garcia Trio, 20:00 hr, hr-Sinfonieorchester, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Vitaliy Baran Quartett, 21:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, Swing Size Orchestra, 20:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Juicexbrass meets Mannella, 19:00

Neu Isenburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Neu-Isenburg, Ramba Zamba - Die Dschungel-Show, 20:00

Villa Winter, Martin Mosebach Westend, 19:30

Steinbruch Theater, Make me boom! - Die Korn & System of a Down Party, 21:00

Wiesbaden

Schlachthof, Augen zu und durch, 23:00

SONSTIGE Frankfurt

Internationales Theater, Flamenco - Karen Lugo, 20:00 Stadtteilbibliothek Rödelheim, Westend - Martin Mosebach im Gespräch mit Rainer Weiss, 19:30

Offenbach

Hafen 2, Ein Gauner und Gentleman, 20:₄5

VORTRAG Frankfurt

Bibliothekszentrum Sachsenhausen, U20 Poetry Slam Frankfurt, 18:30

Frankfurt

Nachtleben, Atomic Party, 23:00

11.

Oberursel

café portstrasse, ImPuls & Friends 6, 19:30

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Klangcraft & Heinz-Dieter Sauerborn, 19:00

Samstag

Wiesbaden

Bad Homburg

Staatstheater Mainz, Ljod - Das Eis - Die Trilogie, 18:00, Mehr als, 18:00, Selbst, genug?, 19:30 Unterhaus, Sulaiman Masomi, 20:00, Pigor & Eichhorn, 20:00

Mühltal

KEIN TAG

Mainz

ShowSpielhaus, Musical Drive-In, 20:00

Silbergold, Time0, Jack, 0:00 Velvet Club, Campus² Party, 23:00 Zoom, Hip Hop meets Afrobeats, 23:00

Hanau

Hessisches Staatstheater, Mozart Pur!, 22:00

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00, Lebe Deinen Traum!, 22:00

Kronberg

Hessisches Staatstheater, Golden Days, 19:30, King Kong, 19:30

Hofheim

Mühlheim

VORTRAG

Wiesbaden

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, In Teufels Küche, 20:00

PARTY Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Techno Classics mit DJ Stargate, 22:00

Frankfurt

BÜHNE Bad Homburg

Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Die Fabrik, Funk & Soulparty, 20:00 Dora Brilliant, Unique Truelovesounds mit Cezar, 0:00 Dreikönigskeller, Pogen für den guten Zweck VIII, 21:00 Gibson, DJ Katch’s Urbanice, 23:00 Ponyhof Frankfurt, Aurora Party, 23:00

Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Pippi auf den sieben Meeren, 15:00, Frau Müller muss weg, 20:00

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Achcialo sie wom Kawalrii, 18:00 Centralstation, Dr. Mark Benecke Body Farm, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Sommernachtstraum, 19:30, Wir werden mutig gewesen sein, 19:30, Hochdeutschland, 20:00

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Alice im Wunderland, 19:30, Alice im Wunderland, 20:30 Die Komödie, Funny Money!, 20:00 Die KÄS, Hańs Klaffl - Nachschlag! Eh ich es vergesse..., 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Galli Theater, Der Blaubart, 20:00 Kellertheater, Kasimir und Karoline, 20:30 Mousonturm, Zeit / Temps, 19:00 Neues Theater Höchst, Margie Kinsky & Bill Mockridge - Hurra wie lieben noch!, 20:00 Oper Frankfurt, Der ferne Klang, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Matthias Brandt & Jens Thomas - Krankenakte Robert Schumann, 19:30, Mars, 20:00 Senckenberg Naturmuseum, Nacht der Museen - Life Forms, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Musical Drive-In, 20:00

Langen

Neue Stadthalle Langen, Hagen Rether, 19:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Avis de Tempête, 19:30, Leonce und Lena, 19:30 Unterhaus, Sulaiman Masomi, 20:00, Herbert & Schnipsi, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Hennes Bender, 20:30

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00, Lebe Deinen Traum!, 22:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Thorsten Wittmann - Das Geldmeister Seminar, 9:00 Theater t-raum, Johan vom Po entdeckt Amerika, 20:00

Rödermark

Kelterscheune, Peter Spielbauer YübÏläüm, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Golden Days, 19:30, Hier bin ich, 19:30

GAY Frankfurt

AG₃₆ Schwules Zentrum, MainCity Dating - Summertime, 17:00 Südbahnhof Musik-Lokal, 20 Jahre Xtremeties, 21:00

MUSIK Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Aktion Theaterfoyer - Kammerkonzert, 15:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Mozart Momentum 1, 19:00, Nach(t) konzert, 21:15 Batschkapp, Madsen, 17:30 Das Bett, The invincible Spirit, Tyske Ludder & Prager Handgriff, 20:00 Dreikönigskeller, Grupa Krovi, 21:00 Elfer Music Club, SPH Bandcontest, 17:00 Feinstaub, The Razorblades, 20:00 Jahrhunderthalle, Element of Crime, 20:00, Jonathan Zelter, 20:00 Jazzkeller, Caixa Cubo feat. Juliana Da Silva, 21:00 Jazzlokal Mampf, Second Skin unplugged, 20:30 Lotte Lindenberg, Feng Suave, 20:30 Nachtleben, Selina Mour, 19:00 Ponyhof Frankfurt, Tete, 20:00 Zoom, Inner City, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Coming Home Bluesband, 21:00

Hattersheim

Der Posthofkeller, Fabulous ₄, 20:00

Langen

Alte Ölmühle, Richie Arndt Band feat. Gregor Hilden, 20:30

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Ein Stück von Dir, 18:00

Offenbach

Hafen 2, Autonomics, 21:00 Stadthalle Offenbach, Lube, 19:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Wortvariationen zum Verlorenen Paradies der Musik, 19:30

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Megahits - 80er, 90er, 00er & Charts, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, Batschkapp XL - 1 Nacht, 10 Parties, 23:00 Brotfabrik, minus50plus Disco, 21:00 Cooky's Club, Go hard or go Home, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00

reeZY Gibson, Frankfurt,

Doppeltes Heimspiel: Der aus der Frankfurter Nordweststadt stammende Reezy spielt im Mai gleich zweimal – einmal im bereits ausverkauften Bett (4.5.) und am 10.5. im Gibson. Der 23-jährige Cloudrap-Vertreter gilt als einer der aussichtstärksten Newcomer des Genres und stellt aktuell sein Debüt „Teenager Forever“ vor.

HIPHOP 10.5. | 20 Uhr

68

Mai 2019

›› VVK: 22 € Infos & Tickets: (069) 4 07 66 25 80, gibson-club.de

KONZERT

DANCE

11.5. | 20.30 Uhr

11.5. | 20 Uhr

fenG SuaVe

inner ciTY

LOTTE LINDENBERG, Frankfurt

Zoom, Frankfurt

›› VVK: 10€ / AK: 12€, Infos & Tickets: lotte-lindenberg.com

›› VVK: 24 € Infos & Tickets: (0180) 5 04 03 00, zoomfrankfurt.de

Die beiden Niederländer Daniel De Jong und Daniel Leonard Elvis stehen stilistisch irgendwo zwischen Soul und und Psychedelica der 60s und 70s, zwischen verträumten Synthesizern und glasklaren Basslines. Sie werden verglichen mit Bands wie Tame Impala oder King Gizzard. Nach eigener Aussage stehen sie für „interstellar affection music from the distant past".

frizz-frankfurt.de

Das 1987 von dem legendären Techno-Produzenten Kevin Saunderson in Detroit gegründete Projekt war in den späten 80ern und frühen 90ern maßgeblich daran beteiligt, House und Techno weltweit populär zu machen. Die beiden Songs „Big Fun“ und „Good Life“ gelten bis heute als Meilensteine der Techno-Soul-Pop-Symbiose.


Culture Club, Black Night Disco Party, 22:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, DASDING Partybash, 23:00

Mühltal

Steinbruch Theater, Steinbruch meets schwarzes Heidelberg, 21:00

Wiesbaden

Schlachthof, Midlife Crisis, 21:00

SONSTIGE Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Unboxing Mozart, 17:00 Schauspiel Frankfurt, Last Exit nach dem Brexit - Ist Europa noch zu retten?, 10:00

Mainz

Hochschule Mainz Campus, Info-Tag Hochschule Mainz, 10:00

VORTRAG Frankfurt

Die Fabrik, Wolfram Koch - Westend, 20:00

12. Sonntag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, Schnappschiss aus Hessen, 18:00

Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Pippi auf den sieben Meeren, 12:00, Frau Müller muss weg, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Der Diener zweier Herren, 18:00

KONZERT 11.5. | 21 Uhr

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 19:00 Die Komödie, Funny Money!, 18:00 Die KÄS, Hańs Klaffl - Nachschlag! Eh ich es vergesse..., 18:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 18:00 Gallus Theater, DepenDance, 20:00 Internationales Theater, Au Théâtre cet après midi, 1₄:00, Ein Volksfeind, 19:00 Jahrhunderthalle, Jürgen von der Lippe - Voll Fett, 20:00 Mousonturm, Zeit / Temps, 18:00 Neues Theater Höchst, Rainer Bielfeldt - Die Erinnerung von morgen, 19:00 Oper Frankfurt, Rodelinda, regina de' Longobardi, 18:00 PAS Bar, Night Queens, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Patentöchter, 15:00, Mars, 18:00, Warten auf Godot, 18:00 Stalburg Theater, Wer kocht, schießt nicht, 20:00

Hanau

Culture Club, Nicolai Friedrich Verzaubert, 19:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Gag & Breakfast mit Stephan Bauer, 10:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Dr. Mark Benecke - Blutspuren, 20:00 KUZ Kulturzentrum Mainz, Das Dschungelbuch, 1₄:30 Staatstheater Mainz, Status, 18:00, Komödie mit Banküberfall, 18:00

Offenbach

Capitol Offenbach, Thorsten Wittmann - Das Geldmeister Seminar, 9:00

Rödermark

Kelterscheune, Merpagge des!, 17:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen, 13:00, Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen, 1₄:00, Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen, 15:00, Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen, 17:00, Madama Butterfly, 19:30

MUSIK Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Jenifer Solidae feat. Bau, 20:00 Centralstation, Bugge Wesseltoft, Dan Berglund & Magnus Öström, 20:00

Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, My Name is Deborah - Tribute to Barbara Streisand, 18:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Mozart Momentum 2, 19:00 Batschkapp, Christina Stürmer, 19:00 Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée, 12:00 Gallus Theater, Choralle, 20:00 Jazzkeller, Caixa Cubo Trio + Kálmán Oláh Quartet, 20:00 Jazzlokal Mampf, Kama Kollektiv, 20:30 Kellertheater, Hits der Klassik treffen auf die New Classics!, 18:00 Oper Frankfurt, Kammermusik im Foyer, 11:00 Zoom, Asher Roth, 21:00 hr, Kammerkonzert - Neun mit Martin Fröst, 18:00

Offenbach

Dreieichpark, Teresa Bergmann, 13:00 Hafen 2, Sarah Jane Scouten, Elda, Kal Lavelle & Russell Swallow, 16:00

Rüsselsheim

Das Rind, Jan Felix May & Band, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Eine musikalische Existenzrettung, 11:30 Schlachthof, The Hotknives + T-Killas, 20:00

PARTY

13. Montag

BÜHNE Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Pippi auf den sieben Meeren, 10:00198₄, 12:00

Darmstadt

Centralstation, Torsten Sträter - Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein, 20:00

Frankfurt

Gallus Theater, DepenDance, 20:00 Neues Theater Höchst, Patrick Salmen - Treffen sich zwei Träume. Beide platzen, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Rausch, 20:00, Ich verlasse dieses Haus Branka, 20:00 Stalburg Theater, Leben und sonst gar nichts, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Nothing, 19:30 Unterhaus, Lars Reichow, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Madama Butterfly, 19:30

MUSIK

Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

SONSTIGE Sinclair-Haus, Führung am Sonntag, 11:15

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Aktion Theaterfoyer - Frühschoppen, 11:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Unboxing Mozart, 17:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Werk ohne Autor, 18:00, Soloalbum, 18:00

PARTY

Staatstheater Mainz, Physik im Theater - Gaia und LISA Pathfinder, 18:00

Mühltal

Steinbruch Theater, Vintage, 21:00

Wiesbaden

cHriSTina STÜrMer

Ponyhof, Frankfurt

Batschkapp, Frankfurt

Ob Fake News, Verschwörungstheorien, die Nachrichten erinnern uns daran, dass diese Verzerrungen der Realität heute Teil unseres Lebens sind. Tétés neues Album kommt als umgekehrte Frage zu dieser unvorhergesehenen gegenwärtigen Zukunft: „Wie kann man sich über seine Wahrnehmung im Klaren sein?“ Daher das Konzept der „Fauthentique". ›› VVK ab 16 € Infos & Tickets: westticket.de

Die Sängerin und Songschreiberin Christina Stürmer war in den Nuller-Jahren Österreichs erfolgreichster Pop-Export, konnte nach ihrer Teilnahme an der zweiten Staffel der TV-Show „Sing meinen Song“ auch hierzulande durchstarten. In der Kapp stellt die 36-Järhige ihr aktuelles Album „Überall zu Hause“ vor.

POP 12.5. | 20 Uhr

BÜHNE Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Pippi auf den sieben Meeren, 10:00198₄, 12:00

Frankfurt

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30, Woyzeck, 19:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 theaterperipherie im Titania, Shaved New World, 11:00, Shaved New World, 19:30

Mainz

Unterhaus, Lars Reichow, 20:00

MUSIK Frankfurt

KUZ Kulturzentrum Mainz, The Grave Chapel Radio Show, 18:00

PARTY Frankfurt

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00

SONSTIGE Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00

TÉTÉ

›› VVK: 45,95 € Infos: (069) 9 44 36 60, batschkapp.de

frizz-frankfurt.de

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

Dienstag

Bad Homburg

Schlachthof, Sarah Kuttner - Kurt, 20:00

café portstrasse, Musiker Biopic, 20:00

14.

Mainz

Schlachthof, Black Tusk, 20:30

Oberursel

Alte Textilfabrik, Auf Sendung. Wie ein Hörspiel entsteht, 19:30

Wiesbaden

Velvet Club, Monday Mood, 22:00

Mainz

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Dido, 20:00 Festhalle, Mumford & Sons, 20:00 Internationales Theater, Jerusalem Klezmer Band, 20:00 Mousonturm, Some Sprouts, 20:00 Nachtleben, Laura Cox Band, 19:30 Orange Peel, Spotlight on Swing, 20:00 Zoom, Bruckner, 20:00

Staatstheater Darmstadt, The World Famous Glenn Miller Orchestra, 19:30

Frankfurt

VORTRAG

Bessunger Knabenschule, Thomas Engelhardt - Die wilden Zwerge - Die Hochzeit, 10:00

Alte Oper Frankfurt, City of Birmingham Symphony Orchestra, 20:00 Batschkapp, Sweet, 19:00 Brotfabrik, Alexander Misko, 20:00 Die Fabrik, The Sands Family, 20:00 Frankfurt Art Bar, Texas House Band, 20:30 Jazzkeller, John Marshall International Quintet, 21:00 Jazzlokal Mampf, Benjamin Kolloch Quartett, 20:30 Nachtleben, Kebu, 19:00 Ponyhof Frankfurt, Greg Holden, 20:00

Darmstadt

Frankfurt

Bad Homburg

VORTRAG Darmstadt

VORTRAG Frankfurt

Neues Theater Höchst, Frankfurt liest ein Buch - Westend, 20:00 Romanfabrik, Karl-Heinz Ott - Und jeden Morgen das Meer, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Uwe Kraus liest - Der Zitronentisch, 19:30

15. Mittwoch

BÜHNE Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Pippi auf den sieben Meeren, 10:00198₄, 12:00 Theater Alte Mühle, Matthias Egersdörfer - Ein Ding der Unmöglichkeit, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Eure Mütter - Das fette Stück fliegt wie ´ne Eins!, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Eure Mütter - Das fette Stück fliegt wie ’ne Eins!, 20:00

Frankfurt

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30 Die KÄS, Johannes Scherer - Keinangsthasen, 20:00 Die Schmiere, Hart aber fake. alternative Faxen, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Rausch, 20:00 Stalburg Theater, Sven Kemmler Die Neue Mitte, 20:00

Foto: WDR-BigBand

Hanau

Frankfurt

Foto: Jerome Juv Bauer

Internationales Theater, Fiesta de Salsa, 20:00 Nachtleben, What the Rock!?, 23:00 Ponyhof Frankfurt, Die nächste Party aller Zeiten, 23:00 Silbergold, Yes!, 0:00 St. Tropez Bar, 90sEuroDanceTrashSensation, 22:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, 10 Jahre Electric Grooves mit Paco Osuna & Butch, 23:00 Yachtklub, Weller's Love Boat, 22:00 Zoom, Hit Happens, 23:00 die Tanzschule, Swinghigh / Lindyhop, 20:00

BÜHNE 14.5. | 21 Uhr

JoHn MarSHall inTernaTional QuinTeT Jazzkeller, Frankfurt

John Marshall bereicherte seit den 1970er Jahren unzählige Bands mit seinem unverwechselbaren Jazzstil. Gemeinsam mit Saxophonist und Komponist Chris Byars, dem unverwechselbaren Schlagzeuger Egor Kryukoviskikh und Bassist Stephen Kurmann tritt er live im Jazzkeller auf und bietet an diesem Abend ein Jazzkonzert der Extraklasse. ›› VVK 20 €, Infos & Tickets: jazzkeller.com

Mai 2019

69


›› FRIZZ KALENDER Mainz

Unterhaus, Blömer//Tillack, 20:00, Lars Reichow, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Tobis Teller, 20:30

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00

Wiesbaden

16. Donnerstag

BÜHNE Darmstadt

Hessisches Staatstheater, 3 Musketiere - Das Musical, 19:30

Staatstheater Darmstadt, Solaris, 20:00

MUSIK

Frankfurt

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Rebecca Lou, 21:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 19:00 Die Fabrik, Tim Zehelein Trio, 20:00 Frankfurt Art Bar, Jazzensemble der Arkansas Tech University, 20:30 Jazzkeller, Jazz Konzert & Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Boris Frenzl & Benjamin Kolloch, 20:30 Ponyhof Frankfurt, Jam Session Matthias Baumgardt & Band, 20:00 Romanfabrik, Bülent Ates Quartett & n.n., 19:30

Hofheim

Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Die KÄS, Dietrich Faber - Manni Kreutzer live - Das Manni-Fest!, 20:00 Die Schmiere, Happy End mit Flaschenpfand - reich werden für Einsteiger, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Gallus Theater, Solocoreografico Frankfurt II, 20:00 Neues Theater Höchst, Django Asül - Letzte Patrone, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Furor, 19:30, Das Heerlager der Heiligen, 20:00 Stalburg Theater, Das Fest, 20:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Deja vu, 20:00

ShowSpielhaus, Der TeufelsGreis 2019, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Polar + Tripsitter, 19:30

Mainz

Unterhaus, Blömer//Tillack, 20:00, Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie, 20:00

PARTY Frankfurt

Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

SONSTIGE

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00

Wiesbaden

Bad Homburg

Sinclair-Haus, Bildgespräch, 19:00

VORTRAG

Hessisches Staatstheater, Anne en Zef, 11:00, Madama Butterfly, 19:30, Ein Maskenball, 19:30

MUSIK

Frankfurt

Archäologisches Museum Frankfurt, Frankfurter Premiere mit Prof. Dr. Hartmut Leppin - Die frühen Christen. Von den Anfängen bis Konstatin, 19:30

Dreieich

Bürgerhaus Sprendlingen, Gregor Praml, 20:00 Städtische Galerie, Gregor Praml, 20:00

Eppstein

Wunderbar Weite Welt, Michael van Merwyk’s Blue Soul, 20:00

Das Magazin für Frankfurt und Umgebung

Foto: fotolia/olly

Frankfurt

››

FINDEN STATT SUCHEN!

Alte Oper Frankfurt, hr-Sinfonieorchester, 20:00 Brotfabrik, Pieter de Graaf, 20:00 Das Bett, El Flecha Negra & Atole Loco, 20:30 Dreikönigskeller, Nightwatchers, 21:00

Frankfurt Art Bar, Open Stage, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Holzhausenschlößchen, Maximilian Hornung und Herbert Schuch, 19:30 Jahrhunderthalle, Thomas Anders, 20:00 Jazzkeller, Ivan Habernal Quartet, 21:00 Jazzlokal Mampf, Rhein Main Rhythm Machine, 20:30 Nachtleben, Alex Auer & The Detroit Blackbirds, 20:00 Zoom, Newton Falkner, 20:00 hr, Brian Blade & The Fellowship Band, 20:00

Rüsselsheim

Theater Rüsselsheim, Masaa, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Gentleman, 19:30, Current Joys, 20:30

Hofheim

ShowSpielhaus, Der TeufelsGreis 2019, 20:00

Mainz

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Weekendstarter, 21:00

Frankfurt

Staatstheater Mainz, Die Verwirrungen des Zöglings Törless, 19:30 Unterhaus, Die feisten, 20:00, Christian Springer, 20:00

Mühlheim

Silbergold, Play, 0:00

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00, Lebe Deinen Traum!, 22:00

SONSTIGE

Neu Isenburg

Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Neu-Isenburg, Ramba Zamba - Die Dschungel-Show, 20:00

Sinclair-Haus, Philosophische Streifzüge - Ich denke, also bin ich, 17:30

Offenbach

VORTRAG

Theater t-raum, Die Räuber, 20:00

Frankfurt

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Matthias Nawrat Der traurige Gast, 20:00 Stadtteilbibliothek Seckbach, Astrid Keim - Ewige Stille, 18:30

17.

Rödermark

Kelterscheune, Tina Teubner und Ben Süverkrüp - Wenn du mich verlässt, komm ich mit, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Cry Baby, 19:30, Anne en Zef, 19:30

MUSIK

BÜHNE Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Frau Müller muss weg, 21:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Pension Schöller, 2:00, Pension Schöller, 19:30, Liliom, 19:30 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 20:00

Jazzlokal Mampf, Baustelle No. 5, 20:30 Lotte Lindenberg, Ellie Ford, 20:30 Nachtleben, Die Live-Karaoke Band, 20:00 Zoom, L'aupaire, 20:00 hr, Brian Blade & The Fellowship Band, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Andreas Stenger & Lloyd, 21:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Sun Ra Arkestra, 20:00

Oberursel

café portstrasse, Friday Night Jam Session, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Stereo total, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Frankfurt

Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Gibson, Excuse me, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Ponyhof Frankfurt, Das Electro Swing Ding, 23:00 Silbergold, TBA, 0:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Hard Bock drauf, 23:00 Zoom, 25 Years of Hip Hop and R&B from 1980 - 2005, 23:00 die Tanzschule, Tangobar/ Milonga, 20:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Hits Hits Hits, 22:00

Mühltal

Steinbruch Theater, Casual Rock-Friday, 21:00

Darmstadt

Wiesbaden

Frankfurt

Hanau

Centralstation, Omer Klein Trio, 20:00 Jazzinstitut Darmstadt, Kaze, 20:30

Freitag

Frankfurt

Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Maria Stuart, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Galli Theater, Männerschlussverkauf, 20:00 Kellertheater, 2₄ Stunden, 20:30 Mousonturm, ZuKT_right now!, 20:00 Neues Theater Höchst, Florian Schroeder - Ausnahmezustand, 20:00 Oper Frankfurt, Rodelinda, regina de' Longobardi, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Das Heerlager der Heiligen, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00

Alte Oper Frankfurt, Isabelle Faust, 19:00hr-Sinfonieorchester, 20:00 Die Fabrik, Jean Faure & Son Orchestre, 20:00 Dreikönigskeller, Joseph Boys, 21:00 Frankfurt Art Bar, Friday Live Jazz, 20:30 Internationales Theater, Sakina & Friends, 20:00

Schlachthof, 80-90-00 meets Kack Kommerz Party, 22:00

SONSTIGE Am Freitheitsplatz, Internationaler Tag gegen Homophobie, 11:00

Offenbach

Hafen 2, Dark Eden, 0:00

VORTRAG Frankfurt

Living Hotel Frankfurt, Ted Behrendt - Songmissverständnisse / Songprovokationen, 19:30

18.5. | 21 Uhr

SHonen knife Das Bett, Frankfurt

Kurt Cobain und John Peel liebten sie und der Rest der Welt freut sich, dass Shonen Knife noch immer aktiv sind. 1981 in Osaka gegründet, hat das Trio mit Hang zum Girl-Group-Pop, Beach-Boys-Harmonien und Ramones-Akkorden besonders in der US-Alternative-Szene der 90er eingeschlagen. ›› VVK: 22, AK: 25 € Infos & Tickets: (069) 60 62 98 73, bett-club.de

70

Mai 2019

INDIE 18.5. | 20.30 Uhr

18. Samstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, In Teufels Küche, 20:00

Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Emil und die Detektive, 15:00, Frau Müller muss weg, 20:00 Theater Alte Mühle, Kabarettbundesliga 7.Spiel - Inka Meyer vs. Andrea Limmer, 20:00

Darmstadt

Centralstation, HörBänd - Dümmer geht ümmer, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Orlando, 19:30, Die Dreigroschenoper, 19:30, Solaris, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Mario Adorf Zugabe, 20:00 Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 20:00 Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Die KÄS, Mathias Tretter - Pop, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Maria Stuart, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Galli Theater, My Way, 20:00 Gallus Theater, Solocoreografico Frankfurt II, 20:00 Kellertheater, 2₄ Stunden, 20:30 Mousonturm, ZuKT_right now!, 20:00 Neues Theater Höchst, Florian Schroeder - Ausnahmezustand, 20:00 Oper Frankfurt, La forza del destino, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Peer Gynt, 19:00, Rausch, 20:00, Abschied von den Eltern, 20:00 Stalburg Theater, Die Frau aus dem Michelangelo, 20:00 The English Theatre, The Children, 19:30

Hofheim

ShowSpielhaus, Der TeufelsGreis 2019, 20:00

WarMinG & THe Black delTa MoV

TeSTcard uToPien

eMenT

Lokal im Mousonturm Frankfurt

Hafen 2, Offenbach ALTERNATIVE

Schauspiel Frankfurt, Ferdinand von Schirach - Kaffee und Zigaretten, 19:30

Entdeckungen in OF: Synthiepop aus Winnipeg bietet das Quartett Warming um den Multi-Instrumentalisten Brady Allard (Foto). Die heimelige Bühne des Hafen 2 teilen sie sich mit The Black Delta Movement aus Großbritannien, die Garage Rock und Manchester Rave aufs Feinste verbinden. ›› VVK: 10, AK 13 € Infos & Tickets: hafen2.net

frizz-frankfurt.de

LESUNG & PARTY 21.5. | 20 Uhr

|

Die letzte Veranstaltung des Geheimen Salons bestreitet der Mainzer Ventil Verlag mit seiner „testcard“-Reihe und widmet sich dem Thema Utopie. Laura Schwinger, Jana Sotzko und Jonas Engelmann, die Herausgeber*innen, stellen die Ausgabe in Text und Ton vor und danach serviert die Berliner Künstlerin Jana Sotzko „Utopisches von der Platte“. ›› Eintritt frei


IS T AM 12.5R.TAG! MUTTE

BEST FÜR DIE

KIN

für nur

E MAMA

:

HEIN C S T U G O-

13,90 €

E!

Perfekt zum Muttertag*: Gutschein für Ticket und Getränk in der HerzGeschenkdose mit Lindt Schokopralinen.

Jetzt im Kino oder unter shop.cinestar.de * Gutschein enthält 1 Kinoticket (2D) und 1 Getränk (Softgetränk, Bier 0,5 l oder Prosecco)


›› FRIZZ KALENDER Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Nix Für Dich, 19:00 Staatstheater Mainz, Die Physiker, 19:30, Die Liebe zu drei Orangen, 19:30 Unterhaus, Die feisten, 20:00, Christian Springer, 20:00

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00, Lebe Deinen Traum!, 22:00

Offenbach

Theater t-raum, Johan vom Po entdeckt Amerika, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Mongos, 19:30

MUSIK Dreieich

Bürgerhaus Sprendlingen, Sonat Vox, 19:00

Frankfurt

Frankfurt

Batschkapp, Ohrwürmer Hitmix 80er 90er 00er Party, 23:00 Cooky's Club, Go hard or go Home, 23:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Ponyhof Frankfurt, Yeah!, 23:00 Silbergold, Highlife lowbudget, 0:00 St. Tropez Bar, Hasendisko, 22:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Sommergarteneröffnung mit Tobi Neumann & Saytek, 23:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Hanau

Culture Club, 90s & 2000s Party, 22:00

Mühltal

Steinbruch Theater, Rise of the Demons, 21:00

SONSTIGE Frankfurt

Yard, Schwarzmarkt Frankfurt, 15:00

Alte Oper Frankfurt, Mein Lieblingsstück, 11:00 Das Bett, Shonen Knife, 21:00 Die Fabrik, Soularplexus, 20:00 Dreikönigskeller, DenManTau, 21:00 Frankfurt Art Bar, Miss Zippy and the Blues Wail, 20:30 Jazzkeller, Michael Sagmeister Trio, 21:00 Jazzlokal Mampf, Just Friends, 20:30 Nachtleben, Good Weather Forecast, 19:00 Ponyhof Frankfurt, Weiherer, 20:00, Luk-Ey Release Party, 20:00 Zoom, Kazy Lambist, 20:00

Hanau

Hanau

Filmklubb, Martin Mosebach, 19:00

Jazzkeller Hanau, The Boogie Man & Friends, 21:00

Offenbach

Hafen 2, Warming + The Black Delta Movement, 20:30

Rodgau

Maximal Kulturinitiative, Johna, 19:00

Wiesbaden

Schlachthof, Peaches, 21:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Die neue Tanzalternative, 21:00 Centralstation, 2000er Party, 22:00

Comoedienhaus Wilhelmsbad, Ein Tag in Hanau Wilhelmsbad, 9:00

Kronberg

Recepturhof, Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg, 21:30

VORTRAG

Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 18:00 Die KÄS, Simone Solga - Das gibt Ärger, 20:00 Die Schmiere, Matthias Heitmann - Karla-Ingeborg auf Zeitgeisterjagd, 19:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 18:00 Galli Theater, The Agony and the Ecstasy of Steve Jobs, 19:00 Internationales Theater, Fedot, der Schütze, 11:00 Mousonturm, ZuKT_right now!, 18:00 Oper Frankfurt, Rodelinda, regina de' Longobardi, 18:00 Schauspiel Frankfurt, Rausch, 18:00, Jetzt aber anders, 18:00, Romeo und Julia, 18:00 Stalburg Theater, Inka Meyer - Der Teufel trägt Parka, 20:00 The English Theatre, The Children, 18:00

Hofheim

ShowSpielhaus, Gag & Breakfast mit Hans Gerzlich, 10:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Nix Für Dich, 18:30 Staatstheater Mainz, Ljod - Das Eis - Die Trilogie, 18:00, Mehr als, 18:00, Selbst, genug?, 19:30 Unterhaus, Frieder Fizz, 11:00

Wiesbaden

Frankfurt

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Books to Read in the Age of Trump - A Roundtable and Discussion on Four Novels That Explain Our Times, 18:00

Offenbach

19.

Hessisches Staatstheater, Hier bin ich, 16:00, Mongos, 19:30

GAY Frankfurt

AG₃₆ Schwules Zentrum, Karaoke, 20:00

MUSIK Staatstheater Darmstadt, Soli fan tutti - 6. Konzert, 11:00

Frankfurt

BÜHNE Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Emil und die Detektive, 12:00, Frau Müller muss weg, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Wir werden mutig gewesen sein, 18:00, Der Bürger als Edelmann / Ariadne auf Naxos, 18:00

Frankfurt

Capitol Offenbach, Broadway Nights - Die größten Musical-Hits aller Zeiten, 19:00 Hafen 2, Tia Gostelow, 16:00

Rüsselsheim

Das Rind, Maik Krahl Quartett, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

SONSTIGE Bad Homburg

Sinclair-Haus, Führung am Sonntag, 11:10, Führung am Sonntag, 11:15

Darmstadt

Centralstation, Eintagsladen Frühlingsedition, 1₄:00

Frankfurt

Batschkapp, 10, Freunde - Saisonrückblick Frankfurt, 19:00 Yard, Schwarzmarkt Frankfurt, 1₄:00

Wiesbaden

Schlachthof, Queercore - How to punk a revolution, 17:₄5

VORTRAG Frankfurt

Neues Theater Höchst, Literarischer Ozean - Die Einsamkeit der Insel, 19:00

Alte Oper Frankfurt, Frankfurter Opern- und Museumsorchester, 11:00 Die Fabrik, Thalamus, 18:30 Frankfurt Art Bar, Jazz Matinée Five Pieces, 20:30 Jazzkeller, Michael Sagmeister Trio, 20:00 Jazzlokal Mampf, Hans Anselm Quartett, 20:30 Mousonturm, Gregor Praml trifft Matthias Westerweller, 11:00 Nachtleben, Pristine, 20:00 Saalbau Bornheim, Ahmet Aslan & Mehmet Akbas, 18:00

MUSIK Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Frankfurter Opern- und Museumsorchester, 20:00 Mousonturm, Hauschka, 20:00 Oper Frankfurt, Lieder im Holzfoyer, 19:30 Orange Peel, Spotlight on Swing, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Moni's JazzJam, 21:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Das 11. Mainzer Rudelsingen, 19:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, The Fairy Queen, 19:30 Schlachthof, Pagan + Microwave, 20:00

PARTY Frankfurt

Velvet Club, Monday Mood, 22:00

Mühltal

Steinbruch Theater, Vintage, 21:00

VORTRAG Frankfurt

Romanfabrik, Nell Zink - Virginia, 20:00 The English Theatre, Poetry Slam, 19:30

20. 21. Montag

Darmstadt

Sonntag

Offenbach

BÜHNE Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Emil und die Detektive, 10:00198₄, 12:00

Frankfurt

Gallus Theater, DepenDance, 20:00 Schauspiel Frankfurt, The Nation I, 19:30 Stalburg Theater, Venus im Pelz, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Die Verwirrungen des Zöglings Törless, 19:30 Unterhaus, Gerda & Walter, 20:00

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 19:00

Dienstag

BÜHNE Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Emil und die Detektive, 10:00198₄, 12:00

Frankfurt

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30 Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Gallus Theater, DepenDance, 20:00 Jahrhunderthalle, Micky Beisenherz - Apokalypse & Filterkaffe, 20:00 Mousonturm, Paare sind feindliche Inseln, 18:00 Neues Theater Höchst, Quichotte - Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins, 20:00

Stalburg Theater, Rapunzel-Report, 20:00 The English Theatre, The Children, 19:30

Mainz

Staatstheater Mainz, Märchen im Grand-Hotel, 18:00 Unterhaus, Gerda & Walter, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, The Scarlet Letter, 19:30

MUSIK Darmstadt

Centralstation, Emoción, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Soundkitchen, 19:30

Frankfurt

Brotfabrik, Trixie Whitley, 20:00 Die Fabrik, Ann Vriend, 20:00 Frankfurt Art Bar, Go Ahead - The music of Steps Ahead, 20:30 Jazzkeller, Nico Hering Trio plus Special Guest, 21:00 Jazzlokal Mampf, Jazzruck, 20:30 Mousonturm, testcard, 20:00 Nachtleben, Im Rudel singen mit Tobias Sudhoff & Band, 18:30 Ponyhof Frankfurt, Ponte Pilas, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Pianomania, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Tom Jeutters RudelSingSang, 20:30

Wiesbaden

Schlachthof, Fortune Ehrenfeld + Grillmaster Flash, 20:00, The get up Kids + Muncie Girl, 20:00

PARTY Darmstadt

Bessunger Knabenschule, DJ Chromo präsentiert Songs über Berufsgruppen, 20:00

Frankfurt

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00 Nachtleben, Desperate Society Party, 23:00

SONSTIGE Bad Homburg

Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00

Oberursel

café portstrasse, Tragikomödie, 20:00

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

TriXie WHiTleY

21.+.23.5. | 18 Uhr

Foto: Burning Housewives

PERFORMANZE

Die 31-jährige Tochter von Bluesrocker Chris Whitley wurde bereits von Meshell Ndegeocello koproduziert und unterhält mit Produzentenlegende Daniel Lanois das Projekt Black Dub. Jetzt stellt Trixie Whitley in Frankfurt ihr neues drittes Album „Lacuna“ vor, das Rhythm & Blues- mit Indierock-Elementen kombiniert.

Paare Sind feindlicHe inSeln Mousonturm Frankfurt

Die Zweierbeziehung scheint das Nonplusultra zu sein. Zu zweit ist alles schöner. Oder auch nicht, denn Paarbeziehungen können frei oder abhängig machen. Das Performance-Duo Janna Pinsker und Wicki Bernhardt geht dem auf den Grund. In „Paare sind feindliche Inseln“ untersuchen sie die ideologischen Wege des Begehrens zwischen Weltanschauung und Gefühl. ›› 12/erm. 6 €

72

Mai 2019

BLUES 21.5. | 20 Uhr

›› VVK: 18, AK: 22 € Infos & Tickets: (0180) 5 04 03 00, brotfabrik.de

frizz-frankfurt.de

DISKUSSION 22.5. | 20 Uhr

Foto: Birgit Hupfeld

Brotfabrik, Frankfurt,

frankfurTer HÖrScHule 25h Hotel The Trip Frankfurt

Die Frankfurter Hörschule widmet sich in ihrer zweiten Ausgabe der „hohen Kunst des Coverversion“. Gastgeber Klaus Walter und Matthias Westerweller präsentieren dem Publikum Originale und Fälschungen Zuhören und Anschauen. Und diskutieren mit Ihren Gästen Jan-Niklas Jäger, Christina Mohr, Charles „Sugarhand“ Reichelt und Christiane Rösinger. Besucher*innen mögen ihre Lieblings-Fälschungen auf Vinyl, CD oder als Videoclip-Link mitbringen!


Bad Vilbel

Theater Alte Mühle, Fools Garden, 20:00

Darmstadt

Centralstation, The Temptations, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Lauschangriff - Reisen, 20:00

Frankfurt

22. Mittwoch

BÜHNE

Frankfurt Art Bar, Gare du Jazz Francfort, 20:30 Jazzkeller, Jazz Konzert & Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Lithium, 20:30 Nachtleben, Brutus, 20:00 Ponyhof Frankfurt, Kind Kaputt + Donokov, 20:00 Stalburg Theater, Zarah Leander singt Lady Gaga, 20:00

Wiesbaden

Bad Vilbel

Schlachthof, The Real McKenzies + The Feelgood McLouds, 20:00

Frankfurt

Frankfurt

Burgfestspiele Bad Vilbel, Emil und die Detektive, 10:00198₄, 12:00 2₅hours Hotel The Trip, Frankfurter Hörschule - die zweite! Original & Fälschung, 19:30 Die Katakombe, Woyzeck, 10:30, Woyzeck, 19:00 Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Die KÄS, Christoph Sieber - Mensch bleiben, 20:00 Die Schmiere, Der Teufel sitzt im Abteil, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Ich möchte lieber nicht, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Mousonturm, Showing, 18:00, Borborygmus, 20:00 Neues Theater Höchst, Springmaus - Total kollegial, 20:00 Schauspiel Frankfurt, The Nation II, 19:30 The English Theatre, The Children, 19:30 hr, Die Arche Noah - Ein Tanzprojekt der Inklusion, 19:30

Mainz

Unterhaus, Heinrich Del Core, 20:00, Jens Thomas, 20:00

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Shortcuts, 19:30, Panikherz, 20:00

MUSIK Bad Homburg

KUZ Englische Kirche, Josho Stephan Trio, 19:30

PARTY Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

SONSTIGE Frankfurt

Schauspiel Frankfurt, Führung durch das Schauspielhaus, 18:00

VORTRAG Darmstadt

Centralstation, Margarete Stokowski - Die letzten Tage des Patriarchats, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Where the wild Words are - Poetry Slam, 20:00

23. Donnerstag

BÜHNE Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Pippi auf den sieben Meeren, 10:00198₄, 12:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Kiss me, Kate, 19:30, Moby Dick, 20:00

Frankfurt

Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Die KÄS, Costa Meronianakis Stand Up Comedian, 20:00

Die Schmiere, Ein Strauß voller Narzissten, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Gallus Theater, Shadeseasons, 20:00 Mousonturm, Paare sind feindliche Inseln, 18:00, Borborygmus, 20:00 Neues Theater Höchst, Springmaus - Total kollegial, 20:00 Oper Frankfurt, Rodelinda, regina de' Longobardi, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Peer Gynt, 19:00, Jetzt aber anders, 20:00 Stalburg Theater, Das Fest, 20:00 The English Theatre, The Children, 19:30

VORTRAG Frankfurt

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Julia Rothenburg hell/dunkel, 20:00

Oberursel

café portstrasse, Poetry Slam Oberursel, 19:30

24. Freitag

Hofheim

ShowSpielhaus, Spuk im Treppenhaus, 20:00

Mainz

BÜHNE Bad Vilbel

Staatstheater Mainz, Die Verwirrungen des Zöglings Törless, 19:30

Burgfestspiele Bad Vilbel, Pippi auf den sieben Meeren, 10:00198₄, 12:00, Frau Müller muss weg, 20:00

Mühlheim

Darmstadt

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Shortcuts, 19:30

MUSIK

Dietzenbach

Capitol Dietzebach, Mirja Regensburg - Märchen unterm Dach, 20:00

Frankfurt

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, 9. Kammerkonzert, 20:00

Frankfurt

Frankfurt Art Bar, Beecham Brothers, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Holzhausenschlößchen, Trio Wanderer, 19:30 Jazzkeller, Jim Rotondi, Danny Grissett, Milan Nikolic & Vladimir Kostadinovi, 21:00 Jazzlokal Mampf, Martino, 20:30 Nachtleben, Firkin, 19:00 Ponyhof Frankfurt, Finn, 20:00 Romanfabrik, Hindemith Quartett, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Mozart - Portrait in Percussion, 19:30

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Weekendstarter, 21:00

Frankfurt

Silbergold, Play, 0:00

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 20:00 Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Die KÄS, Frankfurter Klasse - Geh ma bitte nach Hause!, 20:00 Die Schmiere, Hart aber fake. alternative Faxen, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Maria Stuart, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Galli Theater, SOS - Seele oder Silikon?, 20:00 Gallus Theater, Shadeseasons, 20:00 Kellertheater, 2₄ Stunden, 20:30 Neues Theater Höchst, Michael Hatzius - Echsoterik, 20:00 Oper Frankfurt, La forza del destino, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Peer Gynt, 19:00, Alles was zählt - Lieder von Geld und Schulden, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, The Children, 19:30

Hofheim

SONSTIGE Offenbach

Staatstheater Darmstadt, Footloose, 19:30, Orlando, 19:30, Solaris, 20:00

ShowSpielhaus, Spuk im Treppenhaus, 20:00

TANZ

die arcHe noaH

KONZERT 23.5. | 21 Uhr

Foto: Emanuel Uch

hr-Sendesaal, Frankfurt

›› VVK: ab 26 €, Infos & Tickets: reservix.de

Wiesbaden

Mühlheim

Bad Homburg

Unterhaus, Helmut Schleich, 20:00, Schwester Cordula liebt Groschenromane, 20:00 Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00, Lebe Deinen Traum!, 22:00

Neu Isenburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Neu-Isenburg, Ramba Zamba - Die Dschungel-Show, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Was ihr wollt, 19:30, La Donna del Lago, 19:30

MUSIK Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Glanville & Vvlva, 20:00, Valentin Clastrier & Steven Kamperman, 20:30 Jazzinstitut Darmstadt, Joss Turnbull Ensemble, 20:00

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Anne-Sophie Mutter, 20:00, Fredun Mazaheri, 20:00 Brotfabrik, Alina, 20:00 Das Bett, Bleach, 20:30 Die Fabrik, Thalamus, 20:00 Dreikönigskeller, Ninety Nine & Ratrace & Zero to None, 21:00 Frankfurt Art Bar, Friday Live Jazz, 20:30 Frankfurter Dom, The Blenheim Singers, 20:00 Internationales Theater, Los ₄ del Son, 21:00 Jazzlokal Mampf, Thilo Fitzner Boogie Woogie'n'Blues, 20:30 Sankt Peter, Fil Bo Riva, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, Badge, 21:00

Heusenstamm

Schloss Heusenstamm, Duo Ohrenschmaus - Welthits auf Hessisch, 20:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, The Milk Carton Kids, 20:00 KUZ Kulturzentrum Mainz, Yasi Hofer, 19:00 Staatstheater Mainz, 9. Sinfoniekonzert, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Status Zwoo, 20:30

Offenbach

Stadthalle Offenbach, Oleg Vinnik, 20:00

Rödermark

Schlachthof, Motorpsycho, 20:00

PARTY Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Frankfurt

Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Gibson, F*** L'Amour, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Nachtleben, Frankfurt at Night, 22:00 Ponyhof Frankfurt, Teen Spirit, 23:00 Silbergold, Stadt am Meer, 0:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, We are together, 23:00 Velvet Club, Frankfurt at Night, 22:00 Yachtklub, Supersonic, 22:00 Zoom, Mädchen legen auf, 23:00

Hanau

Culture Club, Club30, 21:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Disco Amore, 23:00

Mühltal

Steinbruch Theater, 80s & 90s Party, 21:00

Wiesbaden

Schlachthof, La Bolschevita - Die Rückkehr, 22:30

SONSTIGE Offenbach

Hafen 2, Border, 21:00 Theater t-raum, Der Kuss des Kaziken, 19:00

VORTRAG Oberursel

café portstrasse, Manja Präkels - Als ich mit Hitler Schnapskirchen aß, 19:30

25. Samstag

BÜHNE Bad Homburg

Deutsches Äppelwoi-Theater Bad Homburg, In Teufels Küche, 20:00

Kelterscheune, MduoM - Martin Müller & Antonio Malinconico, 20:00

Capitol Offenbach, Design to Business Conference 2019, 8:30

22.5. | 19.30 Uhr

Im Mai ist es wieder so weit! Die Tanzgruppen des Nassauer Evim Vereins möchten an Ihrem Erfolg von 2015 anknüpfen. Schon einmal tanzten Jugendliche und Erwachsene im Stück „Schöpfung” für Inklusion und ein harmonisches Miteinander. Nun finden Menschen aller sozialen Gruppen erneut zueinander und proben unter dem Motto „Gemeinsam die Welt bewegen”.

Mainz

JoHanna SuMMer

finn

AtelierFrankfurt

Ponyhof, Frankfurt

›› 10 €

›› VVK: 16 € Infos & Tickets: (0180) 5 04 03 00, ponyhof-club.de

Die Pianistin Johanna Summer ist mehrmalige Preisträgerin der Bundeswettbewerbe „Jugend musiziert“ und „Jugend jazzt“ und erhielt 2018 den Sonderpreis für Komposition des Biberacher Jazzpreises. Summer vereint in ihrer Musik klassische Akkuratesse und Interpretation mit der Spontanität des Jazz. Sie tritt im Rahmen der Konzertreihe „Jazz im AF“ auf.

frizz-frankfurt.de

Er gilt als einer der ambitioniertesten deutschen Newcomer dieser Tage: Der aus Norddeutschland stammende und in Berlin lebende Liedermacher Finn stellt im Frankfurter Ponyhof live Songs seines 2016er-Debütalbums „Wie Weit“ sowie Tracks des bald erscheinenden zweiten Werks vor.

SONGWRITER 23.5. | 20 Uhr

Mai 2019

73


›› FRIZZ KALENDER Bad Vilbel

Burgfestspiele Bad Vilbel, Emil und die Detektive, 15:00, Frau Müller muss weg, 20:00

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Pepperroses - Kleine Frau was nun?, 19:30 Staatstheater Darmstadt, Peer Gynt, 19:30, Sommernachtstraum, 19:30

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 20:00 Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Die KÄS, Daniel Helfrich - Eigentlich bin ich ja Tänzer, 20:00 Die Schmiere, Hart aber fake. alternative Faxen, 20:00 Freies Schauspiel Ensemble im Titania, Maria Stuart, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Gallus Theater, Shadeseasons, 20:00 Internationales Theater, Los Canasteros, 20:00 Kellertheater, 2₄ Stunden, 20:30 Neues Theater Höchst, Kay Ray Kay Ray Show, 20:00 Oper Frankfurt, Rodelinda, regina de' Longobardi, 18:00 Schauspiel Frankfurt, Furor, 19:30 Stalburg Theater, Lonelyhearts, 20:00 The English Theatre, The Children, 19:30 Theater Willy Praml, Theatertour, 1₄:00

Frankfurt

Bockenheimer Depot, Ensemble-Dinner, 18:30

Hofheim

ShowSpielhaus, Spuk im Treppenhaus, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Kleiner Mann - was nun?, 19:30 Unterhaus, Helmut Schleich, 20:00, Schwester Cordula liebt Groschenromane, 20:00

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00, Lebe Deinen Traum!, 22:00

Offenbach

Theater t-raum, Johan vom Po entdeckt Amerika, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Inferno e Paradiso, 19:30, Der Club, 19:30

GAY Frankfurt

Karlson, PURE - Clubbing for Gays & Friends, 22:30

MUSIK Bad Homburg

KUZ Englische Kirche, Marcin Dylla, 19:30

Frankfurt

Das Bett, Bad Manners, 20:00 Dr.Hoch's Konservatorium, Songs you like a lot, 20:00 Dreikönigskeller, The Bumblebees, 21:00 Festhalle, DJ Bobo, 20:00 Frankfurt Art Bar, Philip Wibbing Groove Kabinet, 20:30 Jazzkeller, Gary Smulyan Organ Quartet, 21:00 Jazzlokal Mampf, Blind Joki Jazz'n'Blues, 20:30 Mousonturm, Florian Christl, 20:00 Nachtleben, The Morning Pints, Kirchner Hochtief & Leyla Trebbien + Band, 19:00 Schauspiel Frankfurt, Leben ohne Liebe nicht. Zarte Laute., 21:₄5

Hanau

Jazzkeller Hanau, Rhein-Main-JazzOrchestra, 21:00

Mainz

Staatstheater Mainz, 9. Sinfoniekonzert, 20:00 Zitadelle, The Hooters, 19:00

Offenbach

Hanau

Culture Club, We love 2000s & 90s Black Music, 22:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, 90s Paradise, 22:00

Mühltal

Steinbruch Theater, Gothic Club 2000, 21:00

Wiesbaden

Schlachthof, Christopher Street Day, 1₄:00, CSD Party, 22:00

SONSTIGE Eva Kress Maßatelier, Jubiläumsfeier, 12:00

Alte Oper Frankfurt, Grand Poetry Slam, 20:00

Oberursel

café portstrasse, Winterbergs letzte Reise - mit Jaroslav Rudiš, 19:30

26.

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Partybeats, 20:00

BÜHNE

Darmstadt

Centralstation, Very Best of - 90s & Today, 22:00

Frankfurt

Batschkapp, White Nights, 23:00 Cooky's Club, Go hard or go Home, 23:00 Das Bett, Strange Works Party, 0:00 Die Fabrik, DanceFFM, 20:00 Gibson, Gibson loves Saturdays, 23:00 Ponyhof Frankfurt, Partybowle, 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant, Move Summer Closing, 23:00 Zoom, Hit Happens, 23:00

Burgfestspiele Bad Vilbel, Aschenputtel, 12:00, Frau Müller muss weg, 20:00 Staatstheater Darmstadt, Wir werden mutig gewesen sein, 16:00

Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, Elvis lebt... zumindest hier!, 18:00

Frankfurt

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 19:00 Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 18:00 Die KÄS, Sebastian Lehmann - Elternzeit, 18:00 Die Schmiere, Frankfurter Klasse Die Reise des Goldfisch, 19:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 18:00 Galli Theater, Mama Management 2.0, 19:00 Gallus Theater, DepenDance, 20:00 Neues Theater Höchst, Bliss Mannschaft, 19:00 Oper Frankfurt, La forza del destino, 15:30

ROCK 25.5. | 19 Uhr

THe HooTerS Zitadelle, Mainz, 19 Uhr

Die auch dieses Jahr hochkarätig besetzte Mainzer Open-Air-Reihe „Summer in the City“ startet mit einem Gastspiel der 1980 gegründeten US-Folkrockband The Hooters, die Mitte der 1980er-Jahre mit „All You Zombies“ und „Johnny B.“ weltweit Erfolge feierten und bis heute als ausgezeichnete Liveband gelten. ›› VVK: 45 € Infos & Tickets: (0180) 5 57 00 70, frankfurter-hof-mainz.de

74

Mai 2019

EVENT 25.+26.5.. | 10-19 Uhr

Staatstheater Mainz, Die Liebe zu drei Orangen, 1₄:00, Komödie mit Banküberfall, 18:00 Hessisches Staatstheater, Hier bin ich, 16:00, Tannhäuser, 17:00, Verlorene Kämpfer, 19:30

Centralstation, Alte Bekannte, 19:30 Staatstheater Darmstadt, 7. Sinfoniekonzert, 11:00

Dreieich

Haus Fam. Schüllermann, Pianissimo VI, 17:00

Frankfurt

Sonntag

Darmstadt

Maximal Kulturinitiative, Ann Vriend, 19:00

Mainz

Darmstadt

Frankfurt

Rodgau

ShowSpielhaus, Gag & Breakfast Der TeufelsGreis, 10:00

MUSIK

VORTRAG

Bad Vilbel

Hofheim

Wiesbaden

Frankfurt

Capitol Offenbach, Alexander Rosenbaum, 19:00 Hafen 2, Anemone + Strand Child, 20:00

Schauspiel Frankfurt, The Nation I & II, 16:00, An Oak Tree - Die Eiche, 18:00 Stalburg Theater, Pärchenabend, 20:00 The English Theatre, The Children, 18:00

Alte Oper Frankfurt, Bryan Ferry, 20:00 Batschkapp, Tokio Hotel, 19:30 Jazzkeller, Gary Smulyan Organ Quartet, 20:00 Jazzlokal Mampf, Meyer Oxley & Nicolas Meyer, 20:30 Mousonturm, Funny van Dannen, 20:00 Nachtleben, Sebel, 20:00

Heusenstamm

Schloss Heusenstamm, Barrelhouse Jazzband, 11:00

Kronberg

Burg Kronberg, Das kleine Da Capo auf der Burg Kronberg - Internationales Straßentheater-Festival, 11:00

VORTRAG Frankfurt

Romanfabrik, Michael Quast präsentiert Friedrich Stoltze, 20:00

Montag

BÜHNE Frankfurt

Galli Theater, Showgirls Frankfurt, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Warten auf Godot, 19:30

Mainz

Staatstheater Mainz, Dinge, die ich sicher weiss, 19:30, Simon Boccanegra, 19:30

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Verlorene Kämpfer, 19:30

MUSIK Darmstadt

Centralstation, Manu Katché, 20:00 Goldene Krone, Fractal Band, 21:00 Staatstheater Darmstadt, 7. Sinfoniekonzert, 20:00

Frankfurt

Orange Peel, Spotlight on Swing, 20:00 Stalburg Theater, Orchestra Esquinas, 20:00

Offenbach

Wiesbaden

Hafen 2, Tallies, Kati von Schwerin & Woodpainting, 16:00

Rüsselsheim

Das Rind, Hot Four - Die heißen Vier, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Tanznacht, 19:00

SONSTIGE Frankfurt

Kellertheater, Theatrale Stadtführung, 18:00

Bessunger Knabenschule, attac Visionen einer anderen Welt, 20:00

Frankfurt

AusstellungsHalle, Frankfurter Premiere mit Ulf Erdmann Ziegler - Die Erfindung des Westens. Eine deutsche Geschichte mit Will McBride, 19:30

27. 28.

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Hazmat Modine, 20:00

VORTRAG Darmstadt

Hessisches Staatstheater, Einführungs-Soiree zu Die Meistersinger von Nürnberg, 19:30, Ich pfeife auf die Oper, 19:30 Schlachthof, Jawbreaker + Lucy Dacus, 20:00

PARTY Frankfurt

Velvet Club, Monday Mood, 22:00

Mühltal

Steinbruch Theater, Vintage, 21:00

SONSTIGE Frankfurt

Schauspiel Frankfurt, Führung durch das Schauspielhaus, 18:00

Dienstag

BÜHNE Frankfurt

Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Die Schmiere, Malte Anders - Rent a Gay, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Gallus Theater, DepenDance, 20:00 Stalburg Theater, Eifersucht, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Komödie mit Banküberfall, 18:00 Unterhaus, Vince Ebert, 20:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Robinson Crusoe, 10:00, Die Möwe, 19:30, Doch bin ich nirgend, ach! zu Haus, 19:30

MUSIK Frankfurt

Batschkapp, Seven, 19:00 Die Fabrik, Jonz, 20:00 Festhalle, David Garrett, 20:00 Frankfurt Art Bar, Acoustic Jazz, 20:30 Nachtleben, Terry Hoax, 19:00 Ponyhof Frankfurt, Jam Session Matthias Baumgardt & Band, 20:00 Zoom, Kikagaku Moyo + Wooden Shjips, 21:00

Offenbach

Stadthalle Offenbach, Elena Vaenga, 20:00

Wiesbaden

Schlachthof, Espana Circo Este, 20:00, King Dude, 20:30

PARTY Frankfurt

Cooky's Club, Basement Beats, 23:00

TaG der offenen TÜr

daniel HelfricH

Deutsche Bundesbank

Die Käs, Frankfurt

Unter dem Motto „Bundesbank erleben“ öffnet die Notenbank ihre Türen für Besucher*innen. Auf die Bürger*innen wartet ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Wer mehr über die Arbeit der Bundesbank erfahren möchte, kann an Infoständen mit den Mitarbeiter*innen ins Gespräch kommen. Auch Bundesbankpräsident Jens Weidmann wird sich den Fragen stellen. ›› Wilhelm-Epstein-Str. 14, Frankfurt, bundesbank.de

frizz-frankfurt.de

Eigentlich ist er ja Tänzer, auch wenn die Tanzschule nicht über den Grundkurs hinausging. Schließlich ist das ganze Leben ein einziges Tänzchen zwischen Fettnäpfchen und großen Auftritten. Nur Klavierkabarettist Daniel Helfrich schafft es, sich so elegant auf das glatte Parkett des Alltags zu begeben. Herrlich skurril, geistreich und etwas morbid.

KABARETT 25.5. | 20 Uhr

›› VVK: ab 22 €, Infos & Tickets: diekaes.de


A18100_Anz_Festival-Mag_43x90_RZ.qx

36 Bands

14.–16. Juni 2019 35. Altstadt-

Open-Air Verkehrsverein Idstein e.V.

www.idstein-jazzfestival.de

DIE ARCHE NOAH Gemeinsam die Welt bewegen...

DAS TANZPROJEKT DER INKLUSION ZWISCHEN KLASSIK UND POP MITTWOCH 22.05.19 19:30 UHR

Über 200 Mitwirkende aus Schulen & Tanzgruppen Sendesaal des Hessischen Rundfunks - Frankfurt

Ein Projekt der LORENZ Stiftung www.gemeinsamdieweltbewegen.de Tickets: www.reservix.de


›› FRIZZ KALENDER SONSTIGE Bad Homburg

Sinclair-Haus, Kunst am Abend, 18:00

Oberursel

café portstrasse, Doku, 20:00

Offenbach

CinemaxX Offenbach, FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

theaterperipherie im Titania, Keine Antworten auf unstellbare Fragen, 19:30

Mainz

Staatstheater Mainz, Die Nibelungen, 19:30 Unterhaus, Vince Ebert, 20:00, Matthias Ningel, 20:00

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Tobis Teller, 20:30

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Robinson Crusoe, 10:00, Shortcuts, 19:30

MUSIK Darmstadt

VORTRAG Frankfurt

Hessisches Literaturforum im Mousonturm, Angela Lehner - Vater unser, 20:00 Romanfabrik, Jan Wagner - Die Live Butterfly Show, 20:00

29. Mittwoch

BÜHNE Darmstadt

Goldene Krone, Rasselbande, 21:00 Staatstheater Darmstadt, Weg, 18:00, Footloose, 19:30

Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, Elvis lebt... zumindest hier!, 20:00

Frankfurt

Die Katakombe, Woyzeck, 10:30, Woyzeck, 19:00 Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Die KÄS, Andy Ost - Kunstpark Ost, 20:00 Die Schmiere, Hart aber fake. alternative Faxen, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Neues Theater Höchst, Alte Mädchen, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Aus Staub, 20:00 Stalburg Theater, Die Frau aus dem Michelangelo, 20:00 The English Theatre, The Children, 19:30

Centralstation, Insoulin, 20:00

Frankfurt

Dreikönigskeller, The Tulips, 21:00 Frankfurt Art Bar, Traditional Jazz Session, 20:30 Jazzkeller, Jazz Konzert & Session, 21:00 Jazzlokal Mampf, Batschkapp Ramblers Skiffle Group, 20:30 Mousonturm, Haru Nemuri, 22:00

Mainz

Frankfurter Hof Mainz, Benny Golson Quartet, 20:00 Zitadelle, Steve Hackett, 19:00

Offenbach

Stadthalle Offenbach, Walerij Meladse, 19:30

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Faszination Wagner, 19:30

PARTY Frankfurt

Batschkapp, Breaking Free, 22:00 Gibson, Boujee, 23:00 Nachtleben, Settka's Tanzclub Ü30, 21:00 Ponyhof Frankfurt, Yeah!, 23:00 Silbergold, Need-a-Fix, 0:00 Velvet Club, Disco Frankfurt, 22:00

Hanau

Culture Club, Hanauer Best-of Party, 22:00

Wiesbaden

Schlachthof, Nightcrawling, 23:00

SONSTIGE Frankfurt

AG₃₆ Schwules Zentrum, Wo willst Duhin, Habibi?, 20:00 Tanzhaus West, Freak Show, 21:15

VORTRAG

MUSIK

Darmstadt

Bessunger Knabenschule, Thea Dorn - deutsch nicht dumpf, 20:00 Centralstation, Anne Gesthuysen Mädelsabend, 20:00

Freitag

Frankfurt

Schauspiel Frankfurt, Dead vs. Alive - Die Königsdisziplin des Poetry Slam, 19:30

BÜHNE Darmstadt

30.

Staatstheater Darmstadt, Orlando, 19:30, Die Dreigroschenoper, 19:30

Dietzenbach

Theater Schöne Aussichten, Elvis lebt... zumindest hier!, 20:00

Donnerstag

Frankfurt Eppstein

BÜHNE

Wunderbar Weite Welt, Steve Nimmo Trio, 20:00

Darmstadt

Staatstheater Darmstadt, Sommernachtstraum, 19:30, Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel, 19:30

Frankfurt

Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Die KÄS, David Friedrich - Neues Programm, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Gallus Theater, Abend der jungen Choreografie, 20:00 Neues Theater Höchst, Daphne de Luxe - Extraportion, 20:00 Oper Frankfurt, Rodelinda, regina de' Longobardi, 18:00 Ponyhof Frankfurt, Improglycerin Wilder Ritt durchs Leben, 19:30 Schauspiel Frankfurt, Vor Sonnenaufgang, 19:30räuber.schuldenreich, 20:00 Stalburg Theater, Lonelyhearts, 20:00 The English Theatre, The Children, 19:30 theaterperipherie im Titania, Issa versus Illegal, 19:30

Hofheim

ShowSpielhaus, Eddi Hüneke - Eddis Welt, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Der Ring an einem Abend, 18:00, Die Verwirrungen des Zöglings Törless, 19:30

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00

Wiesbaden

31.

Hessisches Staatstheater, Was ihr wollt, 19:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Suzi Quatro, 18:00 Batschkapp, Rockin' the Blues, 18:30 Brotfabrik, Lary, 20:00 Das Bett, Death Trip FFM Edition mit Critical Mess, Bloodspot, In Dying Lights & Corbian, 20:00 Frankfurt Art Bar, Christian Rannenberg, 20:30 Gibson, Urban Club Band, 21:00 Jazzkeller, Christoph Spendel Trio, 21:00 Jazzlokal Mampf, Dominga Tango, 20:30 Nachtleben, Capitano, 20:00 hr, hr-Sinfonieorchester Barock + In den höchsten Tönen, 20:00

Hanau

Jazzkeller Hanau, IKS-Big-Band, 11:00, Nuwanda, 13:30

Langen

Neue Stadthalle Langen, Countryfest 2019, 11:00

Offenbach

Hafen 2, Sneaky Bones + Gunner Smith, 16:00

Wiesbaden

Schlachthof, Großstadtgeflüster @W-Festival, 20:00, Reverend BeatMan one Man Band, 20:00

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Weekendstarter, 21:00

Frankfurt

Silbergold, Play, 0:00

Die Dramatische Bühne/Exzess Halle, Das Parfum, 20:00 Die Komödie, Schein oder nicht Schein, 20:00 Die KÄS, Hagen Rether - Liebe, 20:00, Thomas Reis - Das Deutsche reicht!, 20:00 Die Schmiere, Hart aber fake. alternative Faxen, 20:00 Fritz Rémond Theater am Zoo, Geliebter Jacques‥ Offenbach den kennen sie doch, 20:00 Galli Theater, SOS - Seele oder Silikon?, 20:00 Gallus Theater, Abend der jungen Choreografie, 20:00 Kellertheater, Kasimir und Karoline, 20:30 Neues Theater Höchst, Daphne de Luxe - Extraportion, 20:00 Schauspiel Frankfurt, Vor Sonnenaufgang, 19:30räuber.schuldenreich, 20:00 Stalburg Theater, John Wayne war nie in Offenbach, 20:00 The English Theatre, The Children, 19:30 theaterperipherie im Titania, Spassverderberinnen - Die Show, 19:30

Hofheim

ShowSpielhaus, Sybille Bullatschek - Ich darf das, ich bin Pflägekraft!, 20:00

Mainz

Staatstheater Mainz, Komödie mit Banküberfall, 18:00, Bilder deiner grossen Liebe, 19:30 Unterhaus, Kay Ray, 20:00, Idil Baydar, 20:00

Mühlheim

Gerdas kleine Weltbühne, Lebe Deinen Traum!, 19:00, Lebe Deinen Traum!, 22:00

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater, Rigoletto, 19:30, Der Club, 19:30

MUSIK Bad Homburg

Kulturbahnhof Bad Homburg, Younee, 20:00

Darmstadt

Jazzinstitut Darmstadt, Bessunger Jam Session, 20:30

Frankfurt

Alte Oper Frankfurt, Namika, 18:30, Alice Merton, 21:30 Das Bett, Demented Are Go vs. King Moroi & DeadBeatz, 20:30 Dreikönigskeller, Les Hyper Gaëlle, 21:00 Frankfurt Art Bar, Friday Live Jazz, 20:30 Jahrhunderthalle, Music Sneak, 20:00 Jazzlokal Mampf, Down Home Percolators, 20:30 Mousonturm, Mutsumi Aragaki, 21:30 Nachtleben, Kennedy / Melodeeh CD Release, 20:00 hr, hr-Sinfonieorchester Barock + In den höchsten Tönen, 20:00

Mainz

Zitadelle, Dieter Thomas Kuhn & Band, 19:30

Mühlheim

Schanz Kulturhalle, Session am Freitag mit Biergarteneröffnung, 20:30

PARTY Bad Homburg

Tiffany's Nightlife, Tiffany´s Partybeats, 20:00

Darmstadt

Centralstation, Schlossgrabenfest-Aftershow 2000er Party, 23:00

Frankfurt

Brotfabrik, minus50plus Disco, 21:00 Cooky's Club, Urban Friday, 23:00 Gibson, Just #1, 23:00 Jazzkeller, Jazzkeller's Dancenite, 22:00 Ponyhof Frankfurt, Schwung in die Kiste, 23:00 Silbergold, Music Nonstop, 0:00 Zoom, Latin meets Hip Hop, 23:00

Mainz

KUZ Kulturzentrum Mainz, Schlager, die man nie vergisst, 22:00

Mühltal

Steinbruch Theater, Classic-Rock Night, 21:00

SONSTIGE Hanau

Kulturforum Hanau, Queerfilmnacht - Jonas, vergiss mich nicht, 19:₄5

W-feSTiVal

FESTIVAL 29.5.-.1.6 | 20 Uhr

76

Mai 2019

Foto: Paper Plane Records

Verschiedene Locations, Frankfurt

Frankfurt wird zur Konzertarena, denn: Das W-Festival kommt wieder in die Mainmetropole. Seit 2012 versetzt das ehemalige Woman of the World-Musikfestival die Frankfurter*innen in Partylaune. Und auch dieses Jahr hat das Festival der weiblichen Musik wieder Top-Acts wie Alice Merton (Foto), Namika, Bonnie Tyler und viele weitere am Start.

ST. BeauforT

21. ScHloSSGraBenfeST

The Cave, Frankfurt

Innenstadtgelände, Darmstadt

›› VVK ab 89,90€, Infos: w-festival.de

›› VVK: 11, AK: 15 € Infos & Tickets: (0180) 6 05 04 00, the-cave.rocks

›› Eintritt: frei, Infos & Tickets: schlossgrabenfest.de

FOLK

FESTIVAL

29.5. | 20.30 Uhr

30.5.-.2.6.

Henric Hungerhoff (Gitarre), Joseph Jakubczyk (Banjo) und Tomás Peralta González (Standbass), die in Berlin beheimateten Mitglieder des Trios St. Beaufort setzen höchst authentisch auf traditionellen Folk- und Americana-Sound und dazu passenden harmonischen Satzgesang.

frizz-frankfurt.de

Hessens größtes Innenstadtfestival findet dieses Jahr am Vatertags-Wochenende statt und verspricht wieder mehr als 100 Bands und eine mega Stimmung mitten in Darmstadts City. Allein die Top Acts wie Culcha Candela und voXXclub stehen für musikalische Vielfalt, Partystimmung und gemeinsames Feiern. Vier Tage, auf vier Live-Bühnen, alle musikalische Stile.


FRIZZ ADRESSEN ›› Bad Homburg Bühne Äppelwoi-Theater Bad Homburg Schwedenpfad 1 (06172) 69 04 07

Diskotheken/Clubs Musiklokal Gambrinus Am Bahnhof 4 (06172) 69 03 55

Bad Vilbel Bühne Theater Alte Mühle Lohstraße 13 (06101) 55 94 55

Darmstadt Diskotheken/Clubs Centralstation Im Carree (06151) 3 66 88 99

Dietzenbach Bühne Bürgerhaus Dietzenbach Europaplatz 3 06074 / 373-335

Theater Schöne Aussicht Schäfergasse 22 (06074) 29 107

Hallen/Zentren Bürgerhaus Offenbacher Straße 11 (06074) 37 33 35

Dreieich Bühne Bühne im Stall

Am alten Rathaus 21 (06074) 62 98 99

Live in der Werkstatt Daimlerstr. 8 Tel.: (06103) 80 74 00

Hallen/Zentren Bürgerhaus Sprendlingen Fichtestraße 50 (06103) 60 00 00

Eppstein Bars/Kneipen Wunderbar Weite Welt Am Stadtbahnhof 1 (06198) 58 55 06

Frankfurt Bars/Kneipen Alte Liebe

Darmstädter Landstr. 23

Oye Club

FAB Frankfurt Art Bar

Frankfurt LAB

Feinstaub

Freies Schauspiel Ensemble im Titania

Ziegelhüttenweg 221 (069) 63 30 79 38

Friedberger Landstr. 131

Elbestr. 34 (069) 27 10 76 70

Theatrallalla

Friedberger Landstraße 296 (069) 59 37 01

Barhundert

Stiftstr. 34 (069) 92 88 27 57

Belluga Saloon

Neue Rothofstr. 13-19 (069) 36 60 19 24

Cafè KoZ

Mertonstraße 26-28 (069) 79 82 30 42

Chinaski No Bar : No Disco Bockenheimer Landstr. 1 (069) 72 57 58

Club Voltaire

Kleine Hochstraße 5 (069) 29 24 08

Curubar

Holzgraben 9 (069) 97 76 07 32

Brönnerstr. 11 (069) 28 38 08

Tiefengrund

HoRsT

Gallus Theater

Schmidtstr. 12 (069) 60 62 98 73

Kleyerstraße 15 (069) 75 80 60 20

Dough House

Kleine Rittergasse 19-21

Hanauer Landstraße 2 (069) 90 02 08 50

Jazzkeller

Günes Theater

Dreikönigskeller

Urban Kitchen Club

La Gata

Internationales Theater

Elfer Music Club

Velvet Club

Kleyerstr. 15 (069) 596 23 22 Kleine Bockenheimer Str. 18a (069) 28 85 37 Seehofstraße 3 (069) 61 45 81

Long Island Summer Lounge

Parkhaus Börse, Parkdeck 7/ Meisengasse (0151) 61 50 98 89

Luna Bar

Stiftstr. 6 (069) 29 47 74

Mc Roman & St. Martin Frankfurt Pub Hanauer Landstr. 99 (069) 40 35 45 72

Musikkeller Summa Summarum

Steinern Haus, Klappergasse 3 (069) 62 68 00

PAS Bar

Taubenstr. 17

Roomers Bar

Gutleutstr. 85 (069) 271 342 815

Sandbar

Sandweg 6 (069) 49 08 36 95

Schöneberger

Berger Straße 237 (069) 94 50 66 11

Sullivan

Kaiserstr. 12 (069) 92 88 49 00

The Parlour

Zwingergasse 6 (069) 26 01 82 90

VAIVAI Italian Grill & Bar Grüneburgweg 16 (069) 90 55 93 05

Wunderbar

Antoniterstraße 16 (069) 31 87 83

Bühne Alte Oper Frankfurt Bockenheimer Depot

The Kinly Bar

Cooky‘s Club

The Cave

Fritz Rémond Theater

Westhafenplatz 6 (069) 24 00 48 99

Plank Cafe-Bar-Studio

Niddastr. 54 (069) 26 48 62 31

Textorstr. 26 (069) 66 37 26 97

Frankfurter Botschaft

Opernplatz 1 (069) 13 40 - 0

Pracht

Clubkeller

Am Salzhaus 4 (069) 28 76 62

Tanusstraße 19 Elbestr. 15 (069) 26 95 86 66

Schmidtstr. 12

Carlo-Schmid-Platz 1 (069) 1 34 04 00

Brotfabrik

Bachmannstraße 2 bis 4 (069) 24 79 08 00

Das Theater

Melemstraße 16 (069) 95 503 501

Die Dramatische Bühne/ Exzess Halle Leipziger Straße 91 (069) 15 629 37

Die KÄS

Waldschmidtstraße 19 (069) 55 07 36

Die Katakombe

Pfingstweidstraße 2 (069) 49 17 25

Die Komödie

Neue Mainzer Straße 14-18 (069) 28 45 80

Die Landungsbrücken Gutleutstraße 294 (069) 60 60 59 72

Die Schmiere

Seckbächer Gasse 4 (069) 28 10 66

Basaltstr. 23

Bernhard-Grzimek-Allee 1 (069) 43 51 66

Rebstöcker Str. 49 D (069). 77 076 997 Hanauer Landstraße 7 bis 9 (069) 4 99 09 80

Kammerspiel

Neue Mainzer Straße 17 (069) 21 23 79 99

Kellertheater Mainstraße 2 (069) 28 80 23

Kleinkunstbühne Frau Batz Alt Bornheim 32 (069) 46 00 38 85

Literaturhaus

Schöne Aussicht 2 (069) 7 56 18 40

Mousonturm

Waldschmidtstraße 4 (069) 40 58 95 14

Neues Theater Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46 a (069) 33 99 99 33

Oper

Das Bett

Färberstr. 71 (069) 66 12 98 04

Klappergasse 5 bis 7 (069) 21 99 05 70

Euro Deli

Neue Mainzer Straße 60-66 (069) 29 80 19 50

Final Destination Holzgraben 9

Gibson

Zeil 85-93 (069) 94 94 77 70

Golden Gate

Karlstraße 17 (069) 2 40 02 50

Golden Gate Diamond Club

Friedberger Landstr. 116

Union Halle

Hanauer Landstraße 188 (069) 48 00 06 80

United

Börsenstr. 14 (069) 92 88 48 04

Weißfrauenstr. 12 bis 16 (069) 257 809 510

Voices Club - Karaoke & Dance Kleine Rittergasse 14-20 (069) 17 49 85 12

X.O. Club

Kleine Rittergasse 14-20 (0162) 5 12 42 5

Zoom

Brönnerstr. 5 bis 9 (069) 69 71 30 05

Hallen/Zentren Festhalle

Moselstr. 46-48 (069) 51 70 15 95

Ludwig-Erhard-Anlage 1 (069) 7 57 50

Kane & Abel

Jahrhunderthalle

Goethestr. 31-33 (0160) 90 11 82 57

Karlson

Karlstr. 17

Pfaffenwiese 069-36 01-236

Kartenvorverkauf Frankfurt Ticket Rhein Main GmbH

Willy-Brandt-Platz (069) 2 12 02

Kleiner Yachtklub

PUT EventBühne

Latin Palace Changó

Hanauer Landstraße 417 (069) 1 34 0-4 00 Zeilgalerie 106 (069) 20 228

Hanauer Landstraße 186 (069) 4 94 09 02

Le Panther

Seilerstr. 34 (069) 28 50 55

Schauspiel Frankfurt

Mantis Roofgarden

Burgstraße 80 (069) 9 44 36 60

Bachmannstraße 2 bis 4 (069) 70 58 21

Romanfabrik

Willy-Brandt-Platz (069) 1 34 04 00

Stalburg Theater Glauburgstraße 0 (069) 25 62 44

The English Theatre/James The Bar Gallusanlage 7 (069) 24 23 16 11

Theater Willy Praml Wittelsbacher Allee 29 (069) 43 05 47 34

Tigerpalast

Heiligkreuzgasse 16-20 (069) 92 00 22 50

TITS-Theater in der Tanzschule

Friedberger Landstraße 296 (069) 59 37 01

Diskotheken/Clubs AdLib Schwedlerstr. 8 (069) 257 809 528

Batschkapp

Gwinnerstr. 5 (069) 95 21 84 10

Belle Club

Hanauer Landstr. 190 (069) 175 544 130

Börsenkeller

Börsenplatz/Schillerstr. 11 (069) 13 38 87 33

Circus

Bleichstr. 46 (069) 27 24 24 70

clb Bar&Club

Bleichstraße 38 (069) 21 99 88 08

Club 101

Taunustor 2 bis 4 (069) 97 46 05 55

Club Travolta

Brönnerstr. 17 (069) 20 97 67 90

Deutschherrnufer 12 Münchener Str. 57 (069) 27 22 08 08

Katharinenpforte 6 (069) 21 99 86 21

Moon 13

Carl-Benz-Str. 21

Motegi Bar & Lounge Hanauer Landstraße 222 (069) 90 43 14 35

Nachtleben

Kurt-Schumacher-Str. 45 (069) 2 06 50

Orange Peel

Kaiserstr. 39 (0152) 54 08 55 37

MyZeil Ticketshop Tickets per Post

Hainburg Diskotheken/Clubs Planet Siemensstraße 30 (06181) 3 021 328

Hanau Bars/Kneipen Jazzkeller

Philippsruher Allee 22 (06181) 25 99 65

Brückenkopf Hanau

Ponyhof

Wilhelmstraße 15a Tel.: (06181) 15789

Pure Platinum

Bühne Comoedienhaus Wilhelmsbad

Klappergasse 16 (069) 97 767 408 Taunusstr. 34 (069) 26 48 77 22

Sankt Peter

Bleichstraße 33 (069) 2 972 595 100

Silbergold

Heiligkreuzgasse 22 (069) 20 32 55 58

Speak Easy

Große Rittergasse 42 (069) 61 80 75

Stage

Mainzer Landstr. 681

Stereobar

Abtsgässchen 7 (069) 61 71 16

Südbahnhof Musik-Lokal Hedderichstr. 51 (069) 61 81 22

Parkpromenade 1 (06181) 5 088 500

Stein’s Tivoli

Freiheitsplatz 12 (06181) 5 15 15

Diskotheken/Clubs Culture Club Vor der Pulvermühle 11 (06181) 52 05 20

Hattersheim Hallen/Zentren Congress-Park

Schlossplatz 1 (06181) 2 77 50 Hattersheim

Hofheim Bühne Posthofkeller

Table

Sarceller Straße 1 (06190) 32 32 Hofheim

Tanzhaus West & Dora Brilliant

Bühne ShowSpielhaus GmbH

Römerberg 6a (069) 21 99 63 68

Gutleutstr. 294 (069) 24 24 76 60

frizz-frankfurt.de

Kelkheim

Hattersheimer Straße 31 (06192) 9 519 033 Kelkheim

Diskotheken/Clubs City-Club Kelkheim Frankfurter Str. 43 (06195) 7 32 51

Langen Diskotheken/Clubs Alte Ölmühle Fahrgasse 5 (06103) 7 91 62

Hallen/Zentren Neue Stadthalle Langen Postfach 1640 (06103) 20 34 34 Maintal

Maintal Hallen/Zentren Bürgerhaus MaintalBischofsheim Dörnigheimer Weg 15

Mainz

Theater t-raum

Wilhelmstraße 13 (069) 80 10 89 83

Theateratelier Bleichstraße 14H Bleichstraße 14H (069) 82 36 39 90

Waggon am Kulturgleis Mainufer Offenbach ( Höhe Isenburger Schloss)

Diskotheken/Clubs Hafen 2 Nordring 129 (069) 26 012 223

MTW

Nordring 131 (069) 81 42 22

Robert Johnson Nordring 131 (069) 82 12 13

Hallen/Zentren Büsing Palais

Diskotheken/Clubs 50grad

Herrnstraße 82 (069) 82 99 90

Imperial Danceclub

Kaiserstraße 106 (069) 829 00 20

Mittlere Bleiche 40 (06131) 21 47 53

In der alten Lokhalle, Mombacher Str. 78-80 (06131) 3 04 28 68

Star

Holzhofstr. 1 (06131) 6 00 75 79

Mühlheim Bars/Kneipen Vereinsgarten Artificial Family e.V. im Steinbruch Am Rabenloh 4 (06108) 79 63 64

Bühne Gerda‘s kleine Weltbühne Dietesheimer Straße 90 (06108) 7 54 91

Hallen/Zentren Kulturfabrik eigenart e.V. Carl-Zeiss-Straße 6 (06108) 79 12 47

Willy-Brandt-Halle

Dietesheimer Straße 60 (06108) 91 11 50

Neu-Isenburg Bars/Kneipen Gaststätte Treffpunkt Bahnhofstraße 50 (06102) 80 06 07

Bühne 2. Deutsches Äppelwoi Theater Löwengasse 24 (06102) 3 88 75

Kunstbühne Löwenkeller Löwengasse 24 (06102) 77 66 5

Hallen/Zentren Hugenottenhalle Frankfurter Straße 152 (06102) 74 74 10

Obertshausen Hallen/Zentren Bürgerhaus Hausen Tempelhofer Straße 10 (06104) 98 52 20

Offenbach Bars/Kneipen Bogside e.V. Irish Pub Domstraße 93 (069) 82366908

Wiener Hof

Langener Straße 23 (069) 89 12 96

Capitol Theater GmbH Offenbach KJK Sandgasse

Sandgasse 26 (069) 80 65 39 69

Kommune 2010

Sprendlinger Landstraße 181 D

Konferenzsaal Sparkasse Offenbach Berliner Str. 46 (069) 8 06 70

Stadthalle

Waldstraße 312 (069) 8 57 06 00

Rodgau Bühne Maximal- Kulturinitiative Eisenbahnstraße 13

Hallen/Zentren Bürgerhaus Nieder-Roden Römerstraße 13 (06106) 77 14 55

Rödermark Bühne Jazzkeller Rödermark Friedrich-Ebert-Straße (06074) 99 89 2

Kelterscheune

Darmstädterstraße 18 (06074) 4 86 02 85

Wohnzimmertheater Theater & nedelmann

Ober Rodener Straße 53 bis 55 (06074) 48 27 616

Hallen/Zentren Kulturhalle Rödermark Dieburger Straße 27 (06074) 91 16 55

Seligenstadt Bühne Jakobsaal

Jakobstraße 5

Wiesbaden Diskotheken/Clubs Gestüt Renz Nerostr. 24 (0174) 6 30 30 00

Park Café

Wilhelmstr. 36 (0611) 34 13 246

Hallen/Zentren Schlachthof Murnaustr. 1 (0611) 9 74 45 0

Bühne Mausoleum im Schlosspark Rumpenheim Rumpenheimer Schlossgasse 6 (069) 86 94 89

Januar Mai 2019

77


›› FRIZZ KLEINANZEIGEN Kleinanzeigen aufgeben:

Sie sucht Ihn

Mut, an deinen Coach zu schreiben... an: dein-date-doctor@gmx.de9“

Bist du ? Hast du ? Magst du ? warmherzig/tolerant, soz./kult. Interessen/ Bücher, Mus., Natur - su. M, 60 - 69 J., NR, R.Ffm. Chiffre 10197

BJ. 1957, FFM, Löwe sucht Partnerinfür gemeinsame Zeit. Interessen: Kultur, Natur + Reisen, Seychellen. Zu zweit ist alles besser. Chiffre 10020

Ich suche Ihn: 40 bis 50 Jahre, gerne Ausländer, im Raum Frankfurt.

Schöne Füße und mehr zum küssen gesucht. Marc, 185 groß und schlank. Tel.: 0157-77057842

Er sucht Sie ER, 40 J., Single, jugendlicher Typ 1.78 m, schlank, hellblaue Augen, kurze Haare, süßer Knachpo. Suche eine für eine Frau für eine zärtliche Freundschaft oder mehr. Sympathie entscheidet, nicht Aussehen/Alter. Melde Dich ! E-Mail:jugendlichersingle@web.de oder 01522-9802677(SMS) Du hast wenig Erfolg bei Frauen oder traust dich nicht? „Du hältst dich auf dem Gebiet für unbegabt? Du hältst dich für unsexy, uninteressant... oder uncharmant - und bist es gar nicht? Was ist COOL, was ist UNCOOL? Weiblicher „“Date Doctor““, 44, erfahren, mit viel Geduld, coacht dich - 18 bis 98 Jahre - bis ins (fast) letzte Detail, macht dich rendezvoustauglich und fit für deine nächsten Versuche, eine Frau anzusprechen! Das gibt es zwar nicht ganz umsonst - ist aber immernoch effektiver, als die nächste Videokabine aufzusuchen oder wieder mal etliche Drinks vergebens zu spendieren! Du brauchst jetzt einfach nur noch den

Schmusekater, 54J., 180/70kg pflegeleicht sucht attraktive, schlanke Sie zum verwöhnen. Beziehung mögl. (falls erwünscht) Tel.: 0176-66178592 Gemeinsam Grenzen überschreiten ? Fantasievoller zärtlicher Mann sucht erwartungsvolle Sie mit grosser Badewanne für anregende, nicht alltägliche nasse Spiele. Niveau und absolute Diskretion sind selbstverständlich ! Lust bekommen ? - Ich warte auf Dich...! play1.withfire@yahoo.de Chiffre 10046 Symp. Senior sucht symp. Seniorin in Frankfurt. TEL.AVIV@gmx.net Welche Frau ist mit sich im Reinen, hat keine Berührungsängste und ist bereit für etwas Neues. RM: FFM, FB, HG, MTK. Whats APP 0178-6690505 Kleine Gehbehinderung, 70er sucht in Frankfurt reife Dame bis 80. Tel.: 01632768221 Er, 49, gepflegt und gesund sucht Sie für entspannten und guten Sex in Dauerbeziehung in /um Frankfurt herum. 0163-1618378

Ihre Kleinanzeige erscheint in den Ausgaben Frankfurt & Vordertaunus, Offenbach & Hanau und Gießen & Wetzlar von FRIZZ Das Magazin.

USA schwarzer Mann, 1,83 m auf der Suche nach einer verheirateten oder alleinsteh.Frau für eine diskrete, dauerhafte Beziehung.Zwischen 40-50, wie ich verh., unglücklich u. kein Sex und auch auf der Suche nach einer ehrlichen, diskreten, dauerhaften und aufgeschlossenem Kontakt. Abendessen, Kaffee, Film, Tanzen, Gespräche, Museen, vielleicht mehr. Ein Foto wäre nett und bitte eine Nichtraucherin. Danke ! . Chiffre 10124

Chiffre:

Chiffregebühren inklusive der Fritz-Voice Mailbox: 5,– Euro. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt und einmal wöchentlich über einen Zeitraum von 6 ­Wochen zugestellt. Zur Veröffentlichung Ihrer Adresse und Telefonnummer bei Kleinanzeigen ohne Chiffre benötigen wir eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung.

Schriftlich antworten auf Chiffre:

MTK, Er Mitte 60, 1,73, 73, 74, nett auss., gepfl., anpass., lieberal, treu su. Sie ab Mitte 40, mögl. dom., groß, üppig für Bez. OFJ. 0152-26767702

Sie schicken Ihren Antwortbrief an Fritz – Das Magazin und schreiben deutlich die mit ­­­✍ bezeichnete Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag.

Privat oder gewerblich:

Anzeigen werden immer dann als gewerblich eingestuft, wenn mit dem Inhalt Geschäfte gemacht werden. (unabhängig davon, ob ein Gewerbe angemeldet ist oder nicht).

Netter Bad Nauheimer, 37,180, 180/90, NR, gepflegt sucht gepflegte, dünne/ sehr dünne Partnerin, gerne deutlich älter/jünger, aus der Nähe, für eine dauerhafte Beziehung. MG-BN@t-online.de, 0176-41895455 49 - jähriger, lebenslustiger Mann sucht unkonventionelle Frau für sinnige und sinnliche Gespräche u. Erlebnisse! Diskret + auf Dauer.Chiffre 10393

›› BRIEF

FRIZZ Frankfurt Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt

Frühlingsgefühle ? Einfühlsamer Kater,49, diskret, gepflegt und nett, sucht Kätzchen zum gelegentlichen Streunen und für lustvolle Momente mit Genuß in Dauerbeziehung. Voraussetzung: Du bist gebunden und willst es auch bleiben, aber ab und zu mal süß geheim Naschen ! Ohne Reue, mit Vertrauen u. Verstehen.Chiffre 10396

›› TELEFAX

069/979517-29 ›› EMAIL

kleinanzeigen@frizz-frankfurt.de

Was wir wissen müssen: NAME, VORNAME

STRASSE, NUMMER

›› Kleinanzeigen-Annahmeschluß 15.05.2019 PLZ, ORT

Art der Anzeige: privat

Chiffre: JA

Rubrik:

gewerblich NEIN

Preise: Private Kleinanzeigen:

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 10,-

weitere Zeile Euro 2,Private Kontaktanzeigen: (bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

Sie sucht Ihn

Kaufen

Er sucht Sie

Verkaufen

Sie sucht Sie

Kleingewerbe

Er sucht Ihn

Kurse

Grüße

Wohnen

Reisen

KFZ

Job

Allerlei

WENN VORHANDEN: E-MAIL-ADRESSE

Zahlungsart :

Bar

Scheck liegt bei

Bankeinzug

KONTOINHABER: NAME, VORNAME

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 5,-

weitere Zeile Euro 2,Chiffregebühr Euro 5,Gewerbliche Kleinanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 25,weitere Zeile Euro 5,Gewerbliche Kontaktanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 50,weitere Zeile Euro 10,Belegheft Euro 2,alle Preise inklusive Mehrwertsteuer

BANKVERBINDUNG

IBAN

TELEFON (FÜR EVENTUELLE RÜCKFRAGEN)

DATUM

UNTERSCHRIFT

1 2 3 4 5 Achtung: Die hier angegebene Zeilenzahl kann von der Druckversion abweichen! Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungrechte behalten wir uns vor.

BITTE VOLLSTÄNDIG UND IN GROSSBUCHTSTABEN AUSFÜLLEN!

›› Kleinanzeigenauftrag

Benutzen Sie bitte nur den untenstehenden Kleinanzeigenauftrag. Füllen Sie den Coupon bitte vollständig und gut leserlich aus. Das erleichtert uns die Arbeit und garantiert Ihnen, daß Ihre Kleinanzeige korrekt gedruckt wird. Dann schicken oder faxen Sie uns Ihre Anzeige oder besuchen Sie die Fritz-Homepage.


Betty, ca. 160 cm, blond, hübsch, rotes Kostüm gesucht - Faschingsparty Gerbermühle/Frankfurt, Rosenmontag (04.03.2019). Würde Sie gerne widersehen, habe aber keine Kontaktdaten von ihr. Wer kennt Betty und kann mir hier weiterhelfen ?Tips/Hinweise bitte an:Gerbermühle@email.de

Sie sucht Sie Eigenständige + eigenwillige, feminine Frau Ü50, „vielseitig interessiert, feinfühlig, humorvoll; gerne mit Fotokamera und auf Musikkonzerten unterwegs, mit Spaß an vielfältiger Bewegung, möchte ihr Leben gerne wieder mit einer feingeistigen, optimistischen und bindungswilligen Frau Ü50 teilen. Email: unendlich@ist-es-liebe.de/Chiffre 10284 Bin bisexuell und möchte es gerne mit Dir ausleben Bin Ende 50, attraktiv, dunkelhaarig, weltoffen. Du solltest bis 55 Jahre sein, gerne Ausländerin, feminine Ausstrahlung haben und auch dunkelhaarig sein. Nur mit aktuellem Foto. Chiffre 10372 2 Sternzeichen, Widder 40 + Fische 60+ verwöhnen, einsame, vernachlässigte auch schon vergebene lustvolle Ladys, Bi + hetero, sinnlich, zärtlich, erotisch nach Wunsch. KfI, Raum MTL, FFM, WI, HU. SMS an Widder: 0157-38481609 oder Fisch: 0160-1125422

Flugbörse wird Berger Reisebüro.. weil wir mehr können als Flüge.. Bergerstr. 21 • 069/490 90 76 WWW.Berger-Reisebuero-Frankfurt.de info@berger-reisebuero-frankfurt.de

Job Attrak., schlanke Mädels b.25 J. gesucht f. Dessous -, Akt- und Erotikaunahmen. Keine Veröffentlichung, nur Hobby. Tel.:0162-4307428. Männeranrufe & SMS zwecklos. Außendienstmitarbeiter bzw. Repräsentanten sucht FRIZZ Das Magazin für Offenbach und Umgebung. Wir erweitern unser Team um zwei weitere Mitarbeiter und wollen zukünftig noch kundenorientierter arbeiten. Wir bieten ein Fixum und sehr gute Provision. Auch eine Festeinstellung ist möglich. Wenn Sie Erfahrungen im Anzeigenverkauf haben, sich in unserem Erscheinungsgebiet auskennen und Lust haben für FRIZZ Das Magazin tätig zu werden, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung an FRIZZ Das Magazin, z. Hd. Thomas Bullmann,Herrmann-Steinhäuser-Straße 43-47, 63065 Offenbach oder mailen Sie an bullmann@frizz-offenbach.de.

Reisen

www.safari.de Ihr Reiseveranstalter für das östliche und südliche Afrika. Kompetent, individuell und persönlich!

SAFARI Aktuell Touristik GmbH | Tel.: 061 02–7352 – 0 Wernher-von-Braun-Straße 5 | 63263 Neu Isenburg

Kontakt Anzeige des Monats

Wir haben die Antworten! AIDS-AUFKLÄRUNG e.V. Beratung persönlich und telefonisch Anonymer Test nach telefonischer Terminvergabe (HIV, Hepatitis B/C, Syphilis, Chlamydien)

Präventionsveranstaltungen Große Seestraße 31 • 60486 Frankfurt Telefon 069/762933 www.aids-aufklaerung.de

Griechenland - Segeln, 6.9 - 21.9 od. 29.9 - 13.10. Athen, Saronischer Golf. Segelerfahrung nicht erforderlich. Tel.: 06172-939516 SPANIEN - Tai Chi - Erlebnisreise für Frauen, 7. - 14.9. in Grima, für Frauen mit und ohne Vorkenntnisse. Infos: Gabriele Bührer 0176-70827588

Fragen rund um HIV und STIs?

Service nötig? Toner fehlt? 63069 Offenbach Wir helfen! info@faxundcopy.de Taunusring 31 Telefon 069 867111-60 www.faxundcopy.de

Fahrer gesucht. FRIZZ Das Magazin für Frankfurt Vordertaunus sucht routinierte Fahrer mit eigenem PKW zur Verteilung unserer Hefte einmal im Monat. Der Job lässt sich ideal planen, da die Termine das ganze Jahr festliegen. Interesse? Nähere Einzelheiten gerne per Mail an: walter€frizz-frankfurt.de Gewinner im Monat Februar Rubrik »Er sucht Sie«

Bist du ? Hast du ? Magst du ? warmherzig/tolerant, soz./kult. Interessen/Bücher, Mus., Natur - su. M, 60 - 69 J., NR, R.Ffm. Chiffre 10197

Jeden Monat präsentiert F R IZ Z Das Magazin die Kontaktanzeige des Monats. Dafür gibt’s zur Belohnung eine CD!

frizz-frankfurt.de

Mai 2019

79


›› FRIZZ KLEINANZEIGEN IMPRESSUM FRIZZ Das Magazin 5/2019 Frankfurt Herausgeber und Verlag SKYLINE Medien Verlags GmbH Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt Tel. (069) 979 517 - 20 Fax (069) 979 517 - 29 www.frizz-frankfurt.de info@frizz-frankfurt.de Geschäftsführung Erk Walter Tel. (069) 979 517 - 21 walter@frizz-frankfurt.de Assistenz Yvonne Wittmann Tel. (069) 979 517 - 20 wittmann@frizz-frankfurt.de Anzeigen Erk Walter (verantwortlich) (069) 979 517 - 21 walter@frizz-frankfurt.de Uwe Bauer (069) 979 517 - 23 bauer@frizz-frankfurt.de Barbara Beaugrand Tel. (069) 979 517 - 22 beaugrand@frizz-frankfurt.de Anja Weigand-Döring Tel. (069) 979 517 - 26 weigand@frizz-frankfurt.de Redaktionsleitung Heidi Zehentner Tel. (069) 979 517 - 31 zehentner@frizz-frankfurt.de Redaktion Uwe Bettenbühl bettenbuehl@frizz-frankfurt.de Markus Farr farr@frizz-frankfurt.de Michael Faust faust@frizz-frankfurt.de Paula Mehl mehl@frizz-frankfurt.de Sohra Nadjibi nadjibi@frizz-frankfurt.de Redaktionelle Mitarbeiter Antje Kroll, Fee Mietz, Mandy Radicke, Magdalena Schäfer, Tara Smirny, Doris Stickler, Elin Wagner, Ann Wente-Jaeger, Natalie Radulescu, Pauline Wolf Bewegungsmelder Redaktion Heidi Zehentner Tel. (069) 979 517 - 31 zehentner@frizz-frankfurt.de Kleinanzeigen: Yvonne Wittmann Tel. (069) 979 517 - 20 kleinanzeigen@frizz-frankfurt.de Termine: Lorenz Walter, Viktor Walter termine@frizz-frankfurt.de Gesamtherstellung FRITZ+friends Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt Tel. (069) 979 517 - 40 Art Direction: Silke Beck Artwork & Produktion: lithium3, Torsten Smend, Sascha Niemann Datenschutzbeauftragter: Torsten Smend Beilagen: Frankfurt liest ein Buch 2019, W-Festival 2019, Restaurant im mainhaus Stadthotel Frankfurt (Teilbeilage) Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Wirtschaftliche Beteiligung: Thomas Bullmann, Heinz Meffert, Erk Walter Druck und Verarbeitung pva, Druck und Medien-Dienstleistungen GmbH Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats

Weiterkommen im Job ? Berufsbegleitend und kostenfrei Abitur nachholen ! www.abendgymnasium-frankfurt.de. Nächster Start: 8/2019 Küchenhilfe auf 450,-€ Basis Gasthaus Obermühle, OF-Bieber, Tel.: 069898539 Sozialarbeiter*in/Sozialpäpagoge*in (m/w/d) gesucht für die offene Jugend + Mädchenarbeit.25 - 39 Std. Woche, befristet bis zum 30.06.2020Jugendclub Cantate Domino, Ernst-KahnStraße 2060439 Frankfurt/M, Tel: 069-584762,e-mail: jucl-cantatedomino@t-online.de

Yoga in einer kleinen Gruppe in einem schönen, idyllisch gelegenen Raum in der Innenstadt ( Nähe Oeder Weg und Eschenheimer Tor, U-Bahn: Eschenheimer Tor), sechs Termine vom 20.Mai bis zum 1. Juli, jeweils montags von 20.15 bis 21.30 Uhr, kosten 78 Euro. Die Übungen bedürfen keiner körperlichen Voraussetzungen und sind für jede Altersgruppe geeignet. Das Ziel:Vom Atem geführte Bewegungen führen zu uns selbst und in stille Momente. Anmeldung und Information bei Antje Kroll, Yogalehrerin, BDY, EYU, 069-467867, www.yoganetzwerk-frankfurt.de

KFZ

Die intelligente Finanzierung für mittelständische Unternehmen

www.darmstadt.crefo-factoring.de

Kurse TROMMELWORKSHOP Anfänger 11.+12.5/17.8+18.8./21. + 22.9 Fortlaufende Kurse und Konzerte. Info: Katharina Merkel: 069-7074379, www. facebook.com/powerofdrumming Tantra-Massage-Seminare und Ausbildung ab 4.-6.10. 2019, Tantra-Urlaubswoche v. 27.7-3.8.2019, Prostata-Massage-Seminar v. 10.-12.5. 2019, Tantra for Youngsters 19.-21.7.2019 und mehr auf www.pravahi.de Melde Dich gerne Tel.: 06036-904023 oder info@pravahi.de Abitur nachholen? Na klar! Berufsbegleitend und kostenfrei 2. Chance nutzen! www.abendgymnasium-frankfurt.de Nächster Start: 8/2019 TAIJIQUAN für Frauen, Heinrich-Fischer-Bad, Hanau, Freitag 17:30 - 18:30 Uhr. Einstieg jederzeit, Info: Gabriele Bührer 0176-70827588 Yoga Trainer(in) gesucht für Sportschule in Maintal. Info@WT-Maintal.de

Audi A7 Sportback 3.0 EZ 06/2018, 100 km, 160kw(218 PS), 4- türig, Gletscherweiss met., LED - Scheinwerfer, Head-up Display.MMI Navigation plus, Lederausstattung Milano, Sitzheizung vorne, Glas-Schiebe-Ausstelldach, Komfortklimaautomatik, Aluminium - Gussräder, E 45.650.- (Mwst. ausweisbar)Autohaus M.A.X. GmbH, Waldstraße 218-220, 63071 Offenbach, Tel.: 069-840089-242 (Herr Kallay) Audi A3 Sportback 1.6 TDI EZ 05/2018, 9500km, 85kw(116 PS), nanograu met., 4-türig, Dachkantenspoiler, Geschwindigkeitbegrenzungsanlage,Nichtraucherausführung, elektr. Luftzusatzheizung, Xenon-Scheinwerfer, Navi + Infotaiment, Komfortklimaanlage,Fullsize-Airbags, Sitzheizung vorne, Kindersitzbefestigung ISOFIX, Tempomat, Aluminium-Gussräder, etc. € 22.950.- (Mwst. ausweisbar) Autohaus M.A.X. GmbH, Walsstraße 218-220, 63071 Offenbach, Tel.: 069840089-242 (Herr Kallay) Audi A6 TDI EZ 03/2018, 27.700 km, 140kw (190 PS), mondscheinblau met., 4-türig, LED - Scheinwerfer inkl. dyn. BlinklichtNavi, digitaler Radioempfang, Lederausstattung Milano, Sitzheizung vorne und hinten, Fullsize-Airbags,Anhängervorrichtung, elektr. Vordersitze mit Memory, BOSE Surround Sound, Sportsize vorne elektr. Spiegel,Autohaus M.A.X. GmbH, Waldstraße 218-220, 63071 Offenbach, Tel.: 069-840089242 (Herr Kallay) Ankauf hochwertiger KFZ: Porsche, Mercedes, BMW, Ferrari, Lamborghini usw. sowie Oldtimer und Youngtimer! Sofortige Barzahlung! 0171-4870831

Abonnement: Euro 20,- für 12 Ausgaben ­Bankverbindung: Frankfurter Sparkasse, IBAN: DE59 5005 0201 0000 3454 66 IC-/SWIFT-Code: HELADEF1822 Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit Ge­nehmigung der Redaktion. Für unverlangt eingesandte Artikel wird keine Haftung übernommen. Der Abdruck der Termine erfolgt ohne Gewähr. Bei Anfragen bitte Rückporto beifügen. Die mit Namen ge­kennzeichneten Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die durch den Verlag gestalteten bzw. erstellten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden.

ISSN: 0946-5537 FRIZZ Das Magazin ist Mitglied von Überregionale Anzeigen & Verbund

Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt Tel.: 069 – 979 517 – 10 Fax: 069 – 979 517 – 19 Email: info@citymags.de

80

Mai 2019

frizz-frankfurt.de

Allerlei Er massiert IHN - Feel the Different.Sündig gut, göttlich entspannend. Die etwas andere Massage....0177-2634196 Erotische Massagen - und noch mehr.... Vollbusige Sie erfüllt Ihnen gerne Ihre Wünsche, in privatem, stilvollem Ambiente. 0170-9616195 Kostenfrei 2. Chance nutzen! Am Abendgymnasium berufsbegleitend zum Abitur ! www.abendgymnasium.de. Nächster Start:8/2019 Wenn du trinken willst ist das deine Sache. Wenn du aufhören willst können wir dir helfen. Anonyme Alkoholiker. www.anonyme-alkoholiker.de. Helpline: 0151-52102134 Gewaltfrei leben Beratung für Lesben. Trans* und queere Menschen. Persönl., digital und telef.www.gewaltfreileben.org Russisch - Unterricht für privat gesucht, Ich, 51 suche einen Russischlehrer/ in OF. Muttersprachler in Offenbach und Umgebung. Preis verhandelbar. Chiffre 10405 Durch achtsame Berührung die eigene Mitte finden. Ganzheitliche Massage sanft, aber energetisch kraftvoll (Keine Erotikmassage !) Kontakt: 01579507026, karin.rase@gmx.de

private

Kontaktanzeigen ab

5,–€

Chiffreanzeigen beantworten Brief an FRIZZ Das Magazin schreiben und auf den Umschlag deutlich die Chiffrenummer vermerken. Dieser Brief wird dann von FRIZZ Das Magazin weitergeleitet


›› FRIZZ VERANSTALTER

11.05.19 HANAU A.-Schärttner-Halle

11.05.19 FRANKFURT JHH Club

22.06.19 OFFENBACH Capitol

29.06.19 FRANKFURT Jahrhunderh.

TICKETS UNTER W W W.S -PROMOTION.DE sowie an allen bekannten Vorverkaufs stellen TICKETHOTLINE 06073-722 740

31.10.2019 Frankfurt - Batschkapp

Tickets unter www.myticket.de sowie unter 0 18 06 - 777 111 * *(Festnetz: 20 Cent/Anruf Mobilfunk: max. 60 Cent/Anruf)

Tickethotline 040 - 450 118 676 oder unter www.funke-ticket.de www.rheinmainconcerts.de

Tickethotline 040-450 unter 040-450 118 676 oder unter www.funke-ticket.de 040-450 118 676 oder unter www.funke-ticket.de Tickethotline 040-450 118Tickethotline 676 oder unter www.funke-ticket.de Tickethotline 040-450 Tickethotline 118 676 oder 040-450 unter 118 www.funke-ticket.de 676 oder unter www.funke-ticket.de Tickethotline 040-450118 118676 676oder oder unterwww.funke-ticket.de www.funke-ticket.de


›› FRIZZ EXIT

Redaktion: Heidi Zehentner

SPEAKERS‘ CORNER

MULTIFUNKTIONSARENA AM KAISERLEI

Gefangen im Netz

Vorteil Frankfurt ›› Die Eissporthalle platzt aus allen Nähten – da muss eine neue Arena her. ‹‹ Bernd Breiter, Macher BigCityBeats, World Club Dome

Eine langfristige jährliche Wertschöpfung von 50 Millionen Euro, rund 300 neue Arbeitsplätze, beträchtliche steuerliche Effekte: Die geplante Multifunktionsarena am Kaiserlei hat Studien zufolge enorme wirtschaftliche Vorteile für Frankfurt, Offenbach und die Metropolregion. Das sehen auch zahlreiche Vertreter der Frankfurter Wirtschaft so. ›› arena-frankfurt.com, Facebook/proMufuFFM/

Wirtschaftsförderungschef Oliver Schwebel, MyZeil-Center-Manager Marcus Schwartz, die Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiative Frankfurt RheinMain, Annegret Reinhardt-Lehmann und Jörg Schaub, Gastronom James Ardinast von der Initiative Gastronomie Frankfurt e. V., Nico Ubenauf, Vorstandsvorsitzender des internationalen Event- und Medientechnikanbieters Satis&Fy: Aus verschiedensten Bereichen der regionalen Wirtschaft fordern deren Vertreter den Bau der Multifunktionshalle. „Sie ist ein Wirtschaftsfaktor und bringt Geld in die Stadt“, stellt Oliver Schwebel fest. „Bitte das The-

ma nicht länger hinauszögern, sondern endlich zu Potte kommen“, äußert sich Annegret Reinhardt-Lehmann, und Jörg Schaub betont: „Zu einer Stadt wie Frankfurt gehört eine Multifunktionsarena.“ Nicht nur Wirtschaftsvertrete*innen, auch viele Prominente aus allen Teilen des gesellschaftlichen Lebens sind „proMuFu“ eingestellt, für die Multifunktionsarena. Ihre Statements sind auf arena-frankfurt.com online.

›› Es gibt immer ‚geile‘ Künstler, die auftreten wollen. Und dafür ist so eine Multifunktionshalle wahrscheinlich nicht verkehrt. ‹‹ Matze Knop, Comedian

Die Wirtschaftlichkeit und die zu erwartende Wertschöpfung durch die Multifunktionsarena sind in fundierten Studien belegt. Sowohl das Frankfurter Architekturbüro Albert Speer & Partner als auch die Kölner Unternehmensberatung Sport und Markt AG (heute: Nielsen Sports) gehen von einer langfristigen regio-

nalen Wertschöpfung von 50 Millionen Euro pro Jahr aus. Hinzu kämen rund 13,7 Millionen Euro Steuereinnahmen pro Jahr. Der Berechnungsansatz beruht insbesondere auf direkten und indirekten wirtschaftlichen Effekten durch Ticketing, Hospitality, Catering, Sponsoring und Business Events, also Einnahmen, die direkt durch die Arena erwirtschaftet werden. Laut Nielsen-Studie werden zudem mehr als 300 neue Arbeitsplätzen geschaffen, die sich durch die entsprechende Wirtschaftskraft positiv auf Frankfurt und die Region auswirken. Weiterer Faktor für die positiven Auswirkungen einer Multifunktionsarena sind Ausgaben der Veranstaltungsbesucher*innen für Verkehr, Übernachtung, Verpflegung und zusätzliche Einkäufe. Für Gastronom James Ardinast steht daher auch fest: „Frankfurt braucht die Multifunktionsarena, weil sie noch mehr Publikum in die Stadt bringt und damit eine noch höhere Auslastung in der Gastronomie und Hotellerie erwirken würde.“

UNVERZICHTBAR Lichtquellen ›› 29,90 €, inline-info.com Smartphone oder Tablet – eins haben sie gemeinsam: Ohne Saft ist Schicht im Schacht! Elektronikhersteller InLine nimmt sich des Problems an. Mit fällt die platzsparende Entscheidung zwischen Ladestation und Nachttischlampe zukünftig flach. Qui charge Light erinnert vom Aussehen an ein kleines Ufo, begeistert mit seinen Fähigkeiten aber auch Nicht-Alien-Fans. Smartphones und Tablets tanken per Qi neue Energie – ohne lästiges Einstöpseln. Einfach drauflegen und das Handy hält seinen Powernap. Mit integriertem LED-0,5W-Leuchtring dient die kabellose Ladestation gleichzeitig als Nachttischlampe, die ein sanftes Strahlen verbreitet. F RIZ Z verlost 2 x Qi charge Light. Teilnahme auf frizz-frankfurt.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Frankfurt. Veranstaltungs- oder Produktname angeben! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.5.2019

VORSCHAU

Der Juni hat es in sich und beschert Frankfurt das ultimative Open-Air-Feeling mit der Parade der Kulturen, World Club Dome, dem Sommerwerftfestival oder Barock am Main.

Die nächste Ausgabe erscheint am 29. Mai 82

Mai 2019

frizz-frankfurt.de

Ja, ich weiß, jedes Mal, wenn Wahlen anstehen, schreit mein Kommentar laut zum Urnengang auf. Aber ist dies nicht das Mindeste, wenn schon unsere Kinder das tun, was eigentlich wir Erwachsenen tun müssten. Nämlich für unumgängliche Ziele auf die Straße zu gehen und damit die Politik hierzulande wie weltweit unter Druck zu setzen? Wann war ich zuletzt auf einer Demo und hab mich für das Richtige stark gemacht? Gegen Rechts hieß die Botschaft, der auch ich lautstark zugestimmt habe. Für die Umwelt habe ich es aber noch nicht ge-

Heidi Zehentner, Redaktionsleitung

schafft. Was ich aber tun werde, ist wählen gehen. Für eine gute Europapolitik. Unser Interview mit der Volt-Kandidatin für Europa (S. 20) soll natürlich keine Wahlempfehlung sein, sondern vor allem junge Menschen eine Alternative aufzeigen, am 26. Mai das EU-Parlament mitzubestimmen. Für mich ist das ein kurzer Gang zur Schule um die Ecke, ein Kreuzchen. In einer Viertelstunde erledigt. So wenig Aufwand, um so viel zu erreichen – gegen Rechts, für ein gerechtes Europa. Für die Umwelt. Manche Städte haben die traditionellen Osterfeuer abgesagt, bayerische Förster warnen jetzt schon vor Waldbrand aufgrund der Trockenheit. Im Frühling. Steht uns ein Hitzesommer wie 2018 bevor? Mit einem Europa, das sich vom Weltraum aus nur noch als riesige braune Fläche zu erkennen gibt, und die Farbe Grün nur in den Ozeanen zu sehen ist? Anzeichen für den Klimawandel? Die Wissenschaft warnt seit Jahren vor dem Zusammenhang von Umweltverschmutzung und Klimawandel. Unsere Kinder gehen auf die Straße und wehren sich gegen eine Politik, die das Damoklesschwert Arbeitslosigkeit als Entschuldigung vorgibt, die im Kyoto-Protokoll anvisierten Klimaziele nicht erreichen zu können. Vielleicht werde ich das Versäumnis der Politik an unserer Umwelt – zumindest hierzulande – nicht mehr erleben, unsere Kinder aber schon. Die gehen auf die Straße, und ich gehe wählen.


Profile for frizz frankfurt

FRIZZ Das Magazin Frankfurt Mai 2019  

Stadtmagazin Frankfurt und Vordertaunus

FRIZZ Das Magazin Frankfurt Mai 2019  

Stadtmagazin Frankfurt und Vordertaunus

Advertisement