Page 1

10 2014 DAS MAGAZIN FÜR MAINZ, WIESBADEN & UMGEBUNG GRATIS

Urlaub vor der Haustur

Das Restaurant in Mainz-Kastel

Täglich ab 11 Uhr geöffnet

HERBST

NASHÖRNER

PATH OF DEATH

am Rhein

zum Saisonstart

in Metal


Für’s Leben gerne Blut spenden Wir informieren Sie gerne! Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz · Transfusionszentrale Hochhaus Augustusplatz, Geb. 905, 55101 Mainz · Tel.: 06131 17–3216 oder –3217 Öffnungszeiten: Mo. und Mi. 8.00–16.00 Uhr, Di. und Do. 8.00–18.00 Uhr, Fr. 8.00–16.00 Uhr, Sa. 8.00–11.00 Uhr www.transfusionszentralemainz.de

Unser Wissen für Ihre Gesundheit


ii FRIZZ INHALT

FRIZZ Das Magazin | Ausgabe Mainz, Wiesbaden & Umgebung | Oktober 2014

11

6

14

44

10 2014

37

DAS MAGAZIN FÜR MAINZ, WIESBADEN & UMGEBUNG GRATIS

Urlaub vor der Haustur

RUBRIKEN 4 Panorama Täglich ab 11 Uhr geöffnet

Das Restaurant in Mainz-Kastel

HERBST

NASHÖRNER

PATH OF DEATH

am Rhein

zum Saisonstart

in Metal

ii

THEMEN 6 Jakobsberg Zu Gast im Kloster

8 Goldener Herbst Federweißer und Feste

11 Jubiläum Rheinhessen plant vor

12 Idee Verabredung mit Fremden

13 Musikfest Live in der Stadt

15 Kino Filme für Mainz

33 Traum Theater setzt Akzente

Tibet & Obstwiese

14 Regionalkino spanisch & trickreich

16 Live Portugal & Italien

32 Kunst Natur & Plastik

34 Ausbildung Messe und Shiatsu

38 Fitness Kettle & Bell

39 Reisen Massage & Wellness

40 Restaurant-Test Antipasti & Vino

45 Tipps & Trends Circus & Cabaret

37 Sport Erfolgreiche Nashörner

DER BEWEGUNGSMELDER

44 Immobilie

18 Veranstaltungen im FRIZZ-Land

Erschwingliche Beratung

46 Impressum

www.frizzgehtaus.de

Oktober 2014

03


ii FRIZZ PANORAMA

Redaktion: Anne Dittmer

GENUSS-MESSE

Gaumentestspiele iiWiesbadener Marktgewölbe, 1. + 2. Nov., www.media-futura.de/gaumentest

GONG-SHOW

Regisseure gesucht iiSchon Schön, Mainz, 29.11., www.filmz.de, www.exground.de

Die beiden Filmfestivals im November, exground in Wiesbaden und FILMZ in Mainz, werfen ihre Schatten voraus. In Kooperation mit dem Kulturclub Schon Schön präsentieren sie kleine Meisterwerke von Hobbyfilmern und solchen, die es werden wollen. Jeder kann seinen Film einreichen, je obskurer, verrückter oder abseitiger desto besser. Alle Filme, die nicht ausgegongt werden, bewertet die Jury auf einer Punkte-Skala. Und der Gewinnerfilm wird mit der Goldenen exground-FILMZ-Gurke bedacht. Die Gong-Show ist seit vielen Jahren Garant für kurzweilige Unterhaltung abseits der großen Hochglanzproduktionen der Filmwelt. Also, (zukünftige) Filmemacher: Klappe die erste, denn bis 29. November müssen die Filme abgedreht sein – auf DVD max. 10 Minuten, zwischen 18-19 Uhr im Schon Schön abgeben – und vielleicht beginnt eine große Karriere oder wenigstens ganz viel Spaß.

Die Gaumentestspiele ist eine Messe voller Überraschungen - mit Pfälzer Tapas, Yakfleisch Büffet oder Amato, dem ersten Dry Gin Wiesbadens. Die Endverbrauchermesse im Marktplatzstil überzeugt mit Produzenten und Importeuren aus der Region, deren Waren sich durch Qualität, Originalität und Authentizität auszeichnen. So gibt es Feinkost wie im Gewölbekeller gereiften Käse, Flaschenbrot, bio-zertifizierten Kaffee und Schokolade, Essigspezialitäten und Brände aus heimischem Obst aber auch Kirsch- oder

Mirabellensalz. Kochshows für vegane oder vegetarische Gerichte oder Crossover-Kreationen wie Handkäs in Dornfelder-Zwiebeln sind ebenso vertreten wie Aussteller aus den Bereichen Tourismus und Literatur sowie Fachvorträge. FRIZZ Das Magazin verlost 10 x 2 Eintrittskarten unter denjenigen, die uns verraten, was ein klassischer Inhaltsstoff von Gin ist. Stichwort: Genuss

AKTIVURLAUB

Streuobstaktion iiWiesbaden-Breckenheim, 27. - 31. Okt, 3. – 7.11. Nov., www.naturefund.de, Anmeldung unter streuobst@naturefund.de

Warum immer verreisen, warum ferne Wälder retten, wenn es vor der eigenen Haustür etwas zu tun gibt? Naturefund lädt zu einem Aktivurlaub in den Streuobstwiesen ein. Rund um Wiesbaden stehen gut 40.000 Hochstammobstbäume, viele von ihnen überaltert und ungepflegt. An verschiedenen Standorten in Wiesbaden-Breckenheim soll dies nun mit der tatkräftigen Unterstützung von Freiwilligen anders werden. Ein professionelles Team, ausgestattet mit Werkzeugen und Know-how, wird die Arbeit an den Bäumen erleichtern. Jede helfende Hand ist willkommen – und es macht Spaß, in der Natur mit netten Leuten zu arbeiten, egal ob man tageweise oder eine Woche mithilft. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es am 11.10. bei der ersten Streuobstaktion.

MULTIVISION

Dach der Welt iiHaus des Gastes in Bad Kreuznach, 20. Okt., www.saar-pfalz-lichtblicke.de

Andreas Hüber entführt mit seiner Live-Multivisions-Show auf das Dach der Welt zum heiligen Berg Kailash. Er ist das spirituelle Herz Tibets und Teil einer der spektakulärsten Landschaften der Erde. Von Lhasa aus geht die Reise nach Shigatse, dort, wo die Felder noch mit Yaks gepflügt werden. Entlang des Himalaya-Hauptkamms vorbei am Mt. Everest, eine atemberaubende Landschaft voller Farbenvielfalt. Mythisch erscheint der pyramidenförmige Mt. Kailash, hier entspringen die vier mächtigsten Flüsse Asiens. Die Menschen der Region, Drokpa, die Nomaden, die noch immer in Zelten aus Yakhaar leben, und Mönche, die mit ihrem Sprechgesang Gebete rezitieren, werden einfühlsam und beeindruckend portraitiert. Der Fotograf hat Teile der Show mit landestypischer Musik oder Originalgeräuschen unterlegt, so ist genügend Zeit zum Täumen und die eigenen Gedanken zu einem Teil des Ganzen zu werden.

KOCHSHOW

Vegan Zombies iiHafeneck, Mainz, 1. Okt., www.ventil-verlag.de

In den USA sind die Vegan Zombies, Chris Cooney, Jon Tedd & friends ein Hit in der Webcommunity. Horrorexperte und Filmemacher Cooney kocht in einem eigenen YouTube-Kanal in betont schauriger Atmospäre mit seinen kulinarischen Visionen und einer Menge Humor gegen all die genauso blutrünstigen Sedierten um ihn herum mit veganen Rezepten an. Resultat der Little Horrorschow: Das im Mainzer Ventil Verlag erschienene Kochbuch Kochen ohne Knochen auf Deutsch und Englisch. Der Vegan Zombie veröffnentlicht hier seine Best-of Rezepte, von Cheesy Zombie Fingers bis zum Zombie Free French Toast. Live im Hafeneck stellt er sein Buch vor und serviert Snacks.

4

Oktober 2014

www.frizzgehtaus.de


GUTE KÜCHE

Mühlen-Rezepte iiKöstliches von der Müllerin, M. Drax und F. Lipp, Dort-Hagenhausen-Verlag, ISBN 978-3-863662-026-4.

„Köstliches von der Müllerin“, so das Buch von Monika Drax und Franziska Lipp, das sich um gute und qualitätsvolle Ernährung mit Getreide dreht. Monika Drax ist Müllermeisterin in der vierten Generation. Ihren Mühlenladen, den sie auch im Internet betreibt, zählt zu den besten Naturkostläden Deutschlands. Das Buch gibt einen Einblick in die Mühlenarbeit sowie Informatives über diverse Getreidesorten, von den klassischen Arten wie Weizen und Rogen bis zu den Alternativen wie Dinkel. Die Auswahl der Mühlen Rezepte ist vielseitig, von modern und schnell bis zu traditionellen Klassikern, von Mamas Käsekuchen bis hin zum veganen Muffin oder glutenfreien Amaranthwaffeln. Für alle, die es lieber herzhaft mögen, gibt es leckere Rezepte für Wildkräuter-Buttermilch-Brötchen, Dinkelvollwert-Müslibrot, kerniges Knäckebrot und Grünkern-Quinoa-Burger. FRIZZ Das Magazin verlost drei Exemplare unter denjenigen, die uns sagen können, an welcher Allergie man leidet, wenn man kein Getreide verträgt.

KOMMUNIKATION

Fluchtpunkt iiJugendzentrum i4, Wilrijkplatz, Niedernhausen, hinter dem Rathaus, 25.10, ab 16 Uhr, Eintritt: 3 Euro.

Etwa 170 Flüchtlinge, vorwiegend aus Eritrea, Somalia, Iran und Pakistan leben derzeit in der Flüchtlingsunterkunft von Niedernhausen. Viele von ihnen besuchen Sprachkurse, obwohl oft Gelegenheiten, um das Erlernte im Gespräch mit den Einheimischen anzuwenden, fehlen. Mit der Veranstaltung Fluchtpunkt Niedernhausen möchte die Jugendpflege der Gemeinde Niedernhausen in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Abhilfe schaffen. Neben den Auftritten von Singer-/Songwriterin Julia Nelson, der Rockband Paperhead sowie von Nachwuchsformationen aus Niedernhausen wird dabei auch ein Drum Circle statt finden. Unter Anleitung von Perkussionist David Tröscher wird ein lebhafter Austausch entstehen, für den weder Sprach- noch Vorkenntnisse im Trommeln notwendig sind. Wer kann, sollte dafür seine eigene Trommel mitbringen. Die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft, die sich mit kleinen Speisen aus ihrer Heimat ins Programm einbringen werden, sind zu der Veranstaltung eingeladen.

AB 9. OKTOBER IM KINO

www.frizzgehtaus.de

Oktober 2014

5


ii FRIZZ JAKOBSBERG

Redaktion: Annette Pospesch

AUSZEIT VOM ALLTAG Das Kloster Jakobsberg liegt in einer einmalig schönen, ruhigen und unberührten Natur hoch über dem Rheintal oberhalb der Gemeinde Ockenheim. Das Priorat Jakobsberg ist ein Kloster der Missionsbenediktiner und entwickelte sich aus einer 1720 begründeten Wallfahrt zu Ehren der vierzehn Nothelfer. Zunächst existierte nur eine kleine Kapelle mit Eremitage. Auf Grund der enormen Popularität der Wallfahrt kam bereits im 19. Jahrhundert die Idee auf, eine Klostergemeinschaft mit der Sorge um diese zu betrauen. Die ersten Mönche, damals Trappisten, zogen jedoch erst 1921 ein. Zwischen 1951 und 1960 war im Kloster

das Noviziat der Ostdeutschen Provinz des Jesuitenordens untergebracht. Dann erst erwarben die Missionsbenediktiner von St. Ottilien in Oberbayern die Gebäude auf dem Jakobsberg bei Bingen.

NATUR Natur und Kultur - Kraft aus der Ruhe finden, Freude am Genießen haben – das fasst zusammen, was man als Besucher auf dem Jakobsberg finden kann. Das angrenzende Naturschutzgebiet zeichnet sich durch seine Artenvielfalt aus. Direkt vom Kloster aus laden zwei Rundwege über drei beziehungsweise sechs Kilometer zu herrlichen Spaziergängen ein. Der kleinere Rundweg führt oberhalb der Gemeinde Ockenheim entlang. Der längere Rundweg schließt die Gemeinde mit ein. Beide Wege führen zum Friedenskreuz auf dem Hörnchen. Hier bietet sich ein herrlicher Blick über die abwechslungsreiche Landschaft. Aber auch das Klostergelände selbst bietet Spaziergängern einen abwechslungsreichen Naturgenuss. Das besondere Highlight ist die klostereigene Weinlaube, die dem Wanderer einen Überblick über 120 verschieden Rebsorten verschafft. Die dort geernteten Trauben werden von den Mönchen zu Traubensaft verarbeitet, der im Klosterladen erworben werden kann.

GENUSS Der Klosterladen bietet darüber hinaus ein wohlsortiertes Angebot, das Leib, Geist und Seele ansprechen möchte. Besucher entdecken dort Bücher, Kerzen

6

Oktober 2014

www.frizzgehtaus.de


LANDESHAUPTSTADT

EUROPEAN YOUTH CIRCUS 16. - 19. OKTOBER 2014 ARTISTIK-FESTIVAL WIESBADEN

★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

★★

★ ★ ★

SHOWS 16. Oktober 10 + 19 Uhr 17. Oktober 10 + 19 Uhr ___ GALAS 18. Oktober 19 Uhr 19. Oktober 15 Uhr ___ www.wiesbaden.de/circusfestival european.youth.circus@wiesbaden.de Ticket-Hotline ++49 (0)611 172 99 30

und Geschenkartikel sowie sakrale Kunstgegenstände und Devotionalien. Ein wichtiges Anliegen ist den Missionsbenediktinern der faire Handel mit Produkten aus Entwicklungsländern. So vertreiben sie sowohl Lebensmittel als auch Kunstgegenstände aus Afrika, Südamerika und Asien, deren Verkauf Familien dort ein menschenwürdiges Leben ermöglicht. Die angebotenen Weine und Pralinen stammen aus dem eigenen Klosterweingut und die Liköre und Obstbrände werden direkt in St. Ottilien hergestellt.

Ökumenischer Artisten-Gottesdienst 19. Oktober 11 Uhr Eintritt frei

www.wiesbaden.de

GASTFREUNDSCHAFT Eine Benediktusregel sagt: "Alle Gäste, die zum Kloster kommen, sollen wie Christus aufgenommen werden; denn er wird einmal sagen: Ich war Gast und ihr habt mich aufgenommen." Die Gastfreundschaft der Missionsbenediktiner eröffnet suchenden und fragenden Menschen einen Raum, in dem sie sich angenommen wissen, in dem sie zur Ruhe kommen und zu sich und zu Gott finden können. So sind auf dem Jakobsberg jederzeit Einzelgäste und kleine Gruppen im Gästehaus Haus St. Benedikt willkommen und während ihres Aufenthaltes auch zur Mitfeier der Gebetszeiten der Klostergemeinschaft herzlich eingeladen. Die Erfahrung der Benediktiner zeigt, dass der äußere Rhythmus des klösterlichen Lebens eine Hilfe zur Besinnung und inneren Orientierung bietet. Ein umfängliches Kursprogramm bietet darüber hinaus eine Reihe interessanter Veranstaltungen, Meditationswochenenden und Oasentage im dazugehörigen Bildungszentrum an.

INFORMATIONEN Wer einen Aufenthalt plant, kann sich direkt an Gästepater P. Benedikt Nettebrock OSB (Tel: 06725 / 304-0) wenden. Kloster Jakobsberg, 55437 Ockenheim Weitere Informationen unter iiwww.bistum-mainz.de oder iiwww.klosterjakobsberg.de.

www.frizzgehtaus.de

Oktober 2014

7


ii FRIZZ RHEINREGION

Redaktion: Linda Stutzer

GOLDENER HERBST Bevor es grau und dunkel wird, kann man im Rheingau und in Rheinhessen den goldenen Herbst auf Weinfesten und Wanderungen genießen. Der Oktober schwelgt mit seiner Farbenpracht zwischen Sommer und Winter und so bunt und vielfältig wie die Blätter, zeigt sich auch noch einmal das breite Repertoire der beiden Regionen.

Tage des Federweißen An den Wochenenden des 17. bis 19.10. und 24. bis 26.10. finden in Rüdesheim die Tage des Federweißen auf dem Marktplatz statt. Gerade noch als Traube im Wingert, kurz im Keller gekeltert, schmeckt der Federweiße aus Rüdesheim am besten mit der Rheingauer Spezialität „Zwibbelkuche“. Livemusik wird an jedem Abend das Fest abrunden. Am Sonntag, den 19.10, finden sich alle Rheingauer Majestäten und die ortsansässigen Winzer in ihren Trachten, zum festlichen Umzug auf dem Markt, ein. Infos zum Programm unter www.tage-des-federweissen.de

Natur pur „Natur pur in Hattenheimer Flur“ so das jährliche Motto der Hattenheimer Winzer, die immer am 3.10. zum Schlendern, Wandern und Trinken in den Hattenheimer Weinbergen einladen. Der Wein- und Schlemmerpfad ist zwischen 11 und 18 Uhr geöffnet und beginnt am Rheinparkplatz und führt über den Pfaffenberg bis zum Steinberg. Zahlreiche Wein- und Essenstände auf dem Pfad laden zur Rast ein. Ideal, um den Riesling der verschiedenen Hattenheimer Lagen zu verkosten. Ein Riesling aus dem direkt am Rhein gelegenen Pfaffenberg ist genauso vertreten wie ein guter Tropfen aus dem legendären Steinberg hoch über dem Ort, dem Hausberg der Eberbacher Mönche.

Indian Summer Die Königsetappe des Rheinsteigs von Kaub nach St. Goarshausen ist nicht nur die anstrengendste, sondern auch die schönste. Sie belohnt alle Mühen mit tollen Blicken auf die Rosssteine, Alte Burg, Waldschule, Spitznack sowie der Loreley. Im Herbst präsentiert sich das Welterbetal in voller Farbenpracht. Die Wanderung startet am 12.10. um 9.30 Uhr am Kauber Bahnhof, nach 7.45 Stunden (Wanderzeit 5.30 Stunden) wird voraussichtlich um 17.15 in St. Goarshausen der Bahnhof erreicht. Die Wanderung erfordert hohe Ausdauer sowie Trittfestigkeit. Weitere Infos unter: www.rheingau.de/veranstaltungen

Zwiebelkuchenfest Lorch Oder auch Zwibbelkuche, wie man im Rheingau sagt. Acht verschiedene Winzer aus Lorch sind am dortigen Zwibbelkuchefest beteiligt und jeder backt seinen eigenen Kuchen, oft nach Omas überliefertem Rezept. So lebt die Variation, die dem Fest seinen ganz besonderen Reiz gibt. Vom 17. bis 19.10. kann man sich von den leckeren Versionen des Traditionskuchen und natürlich auch von den Weinen und dem aktuellen Federweißen der Winzer in Lorch überzeugen lassen.

8

Oktober 2014

Kappeskerb Das letzte Volksfest vor der Winterpause findet vom 31.10. bis 3.11. in Eltville vom Bahnhofsvorplatz bis zur Eltviller Burg statt und verwandelt die Rosenstadt in eine riesige Straußwirtschaft. Höhepunkt ist der Herbstschlussumzug der Winzer, der sich durch die Straßen und Gassen der Eltviller Altstadt schlängelt. Am Montag endet das Fest mit einem Feuerwerk.

Weinwanderung Die Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen laden am Samstag, den 18. Oktober um 15 Uhr zu einem geführten Spaziergang „In und um Dalsheim“ ein. Nach dem Rundgang entlang der mittelalterlichen Fleckenmauer geht es dann raus aus dem romantischen Dalsheim in die Weinberge zur kleinen Weinprobe. Die schöne Aussicht inklusive Weinverkostung und Picknick kann man am Trullo „Fräulein von Flersheim“ genießen. Festes Schuhwerk und Anmeldung unter Tel. 06243-5906 oder karin.henn@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de sind erforderlich.

Fantasy- und Sagenmarkt Loreley Wo anders gehört ein Fantasy-Markt rund um das Thema Sagen und Märchen hin, wenn nicht auf die Loreley? Der Markt entführt die Besucher vom 3.

www.frizzgehtaus.de


– 5.10. in die Zeit des Biedermeier der Gebrüder Grimm und in das sagenumwobene Mittelalter. Von Märchenerzählerin über Heinrich Heine bis hin zum Märchentheater ist für jeden Besucher etwas dabei. Das deutsch-britische "Fleapit-Theater" spielt Märchen unter anderem "Vom Fischer und sin Fru".

Hand-Art-Festival Alsheim Auf dem Schloss in Alsheim findet vom 3.10 bis 5.10. das Hand-Art-Festival & Illumination statt. Das diesjährige Thema ist die freie Interpretation „der göttlichen Komödie“ oder „die Bedeutung des Lichts“. Eine Veranstaltung, die das kreative Kunsthandwerk mit der phantastischen Welt aus Licht und Installation verbindet. Freitag und Samstag von 14 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 21 Uhr kann man den Kunsthandwerkermarkt besuchen und bei Einbruch der Dunkelheit über den Lichtweg von Station zu Station schlendern. Von Klängen und Texten inspiriert und begleitet, taucht man in eine ganz andere Welt zwischen Dunkelheit und Lichtinstallation ein.

Espenhof

Der Espenhof in Flonheim lädt am 4.10. zum „Hoffest auf dem Espenhof “ ein. Und selbstverständlich gibt es die Espenhof Weine im Ausschank. Das Restaurant bleibt geschlossen, da es eine extra Hoffest Küche des Küchenteams geben wird. Gefeiert wird, bei freiem Eintritt, in der Espenhof Scheune auf dem Weingut. Live Musik des SWR wird musikalisch für gute Stimmung sorgen. Eingeleitet wird das Hoffest einen Tag zuvor, am 3.10., mit einer Herbstweinprobe in der Vinothek. Von 11 bis 17 Uhr kann man rheinhessische Tapas und die offenen Weine verkosten.

Unterwegs im Zeichen der Muschel Eine geführte Pilgertour für Menschen, die erste Erfahrungen für Pilgern sammeln wollen oder einfach nur gerne wandern, findet am 11.10. um 10 Uhr in der Verbandsgemeinde Wörrstadt statt. Die 9 km lange Tour führt über Weinberge, Felder und durch das Land der 1000 Hügel rund um Sulzheim. Nach 5 1/2 stündiger Pilgerwww.frizzgehtaus.de

Oktober 2014

9


ii FRIZZ PANORAMA

Redaktion: Anne Dittmer

wanderung und einem Mittags-Imbiss, kann man den Abend bei einem gemeinsamen Abschluss ausklingen lassen. Die Pilgertour findet bei jedem Wetter statt. Um Voranmeldung wird gebeten: metzler@tourismusgmbh.de, (06732) 95196901 oder bei Pilgerführerin Gudrun Kayser (06732) 9483732 gudrunkayser@hotmail.com. ro*! Nur 13,50 Eu

Einfach zum Ziel. Mit dem AirportShuttle. Schnell und günstig mit dem Bus! Komfortabel und ohne lange Parkplatzsuche fahren Sie mit dem Bus non-stop von Mainz Hbf zum Flughafen Frankfurt Hahn – und wieder zurück. In Mainz haben Sie Anschluss an das IC/ICE-Netz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hahn-airportshuttle.de

* Preis Einzelfahrt

Die Bahn macht mobil.

Bauern- und Handwerkermarkt Zum 14. Mal findet am 18. und 19.10. in Nieder-Hilbersheim der große Bauernund Handwerkermarkt im alten Ortskern statt. Die „Rheinhessische Strohballenmeisterschaft“ ist genauso wie die Kutschfahrten oder die Eröffnung durch die Marktprinzessin, die rheinhessische Weinprinzessin und andere ortsansässige Majestäten schon Tradition. Die Besucher können an mehr als 70 Ständen die handgemachten Speisen und Getränke der Winzer und Landwirte sowie traditionelles Handwerk verkosten, bestaunen, erwerben. Attraktionen sind zudem die Ausstellungen der Traktorfreunde aus Partenheim und die alten KultMotorräder einheimischer Zweirad-Liebhaber.

SwinGolf Im Gegensatz zum klassischen Golf wird SwinGolf auf einer in unterschiedlichen Grashöhen gemähten Wiesenfläche gespielt. Typisch für SwinGolf-Spieler ist der mitgeführte Bollerwagen für Proviant. Das Weingut Christianshof in Hahnheim bietet diese Variante jetzt in Rheinhessen auf seinen ausgedehnten Rasenflächen rund um den Winzerhof an. Aufgrund der einfachen Regeln und der geliehenen Ausrüstung ist SwinGolf für die ganze Familie geeignet. Auf der 30.000 Quadratmeter großen Spielfläche sind 9 Bahnen mit einer Länge zwischen 60 und 230 Metern angelegt. Für die Spieler geht es darum, den Ball mit möglichst wenigen Schlägen ins Loch zu befördern. Namensgebend für den Sport ist der »Swing«, die Bewegung, die mit dem Schläger ausgeführt wird.

10

Oktober 2014

www.frizzgehtaus.de


UNSER PARADIES „Wir wollen nicht in den Himmel. Wir haben hier schon das Paradies.“ So heiĂ&#x;t es auf einem Plakat der Kampagne „Rheinhessen. Ganz schĂśn anders“ anlässlich des 200jährigen Jubiläums im Jahr 2016. Der Geburtstag der Region soll Ansporn, Aufbruch und Auftakt bedeuten, Rheinhessen als Marke weiter etabliert, gleichzeitig die regionale Identität gestärkt und regionales Selbstbewusstsein geweckt werden.

2015 Schon im nächsten Jahr geht es los mit den ersten Veranstaltungen und eigenem Logo zum Jubiläumsjahr 2016. Das vielfältige Programm ist nicht nur fĂźr die Besucher Rheinhessens, sondern genauso fĂźr die Bewohner des Landes der 1.000 HĂźgel gedacht. Hinter dem Projekt „Rheinhessen Tag fĂźr Tag“ steht die Idee, dass jede Ortsgemeinde, jeder Stadtteil im Jahr 2016 eine zusätzliche Kulturveranstaltung zum Jubiläum beitragen wird, dies ein ganz konkreter Beitrag zur Identitätsstiftung. Los geht es am Festtag der deutschen Einheit, 3.10.2015, im Zelt der Landesregierung in Frankfurt. Auch die Nibelungen Festspiele Worms 2015/2016 sind Teil der Kampagne.

jederzeit willkommen und kĂśnnen unter 2016@rheinhessen.de eingereicht werden. Ein Grund mehr, sich auch als Sponsor fĂźr den Standort Rheinhessen zu engagieren. Eine Finanzierungsidee wird gleich mitgeliefert: „Mitmachen und 1 Euro pro Einwohner spenden! Weil´s fĂźr gute Taten keinen Kopierschutz gibt.“ Die Idee, die „1 Euro fĂźr Rheinhessen“ zugrunde liegt, ist einfach: Jede Kommune in Rheinhessen spendet einen Euro pro Einwohner. Die Gelder flieĂ&#x;en dem FĂśrderverein zu, der damit MaĂ&#x;nahmen und Aktivitäten zur DurchfĂźhrung und Gestaltung des 200jährigen Jubiläums unterstĂźtzt. Doch spontan wird auch eine neue Rechnung gemacht: Wenn von den 46.000 Unternehmen in Rheinhessen jedes 200 â‚Ź spenden wĂźrde, kämen 9 Millionen zusammen.

FINANZIERUNG

2016

Tobias Bartenbach, Leiter des Projektbßros 200 Jahre Rheinhessen, stellte im vergangenen Monat die geplanten Projekte vor, die ßbergeordnet organisiert und finanziert und dann durch das Projektbßro geleitet werden. Rheinhessen bietet vieles, Bekanntes und Unbekanntes, dies soll durch die Projektpartner verdeutlicht werden. Jeder in Rheinhessen, ob Global Player oder renommierte mittelständische Unternehmen, ist zum Mitmachen und Mitgestalten angehalten. Ideen sind

Im Jubiläumsjahr findet am 8. Juli der Festakt „200 Jahre Rheinhessen“ im Staatstheater Mainz statt, im direkten Zusammenhang mit dem Mainzer Weinfest. Zuvor ist Alzey, im Jahr 2016, Gastgeber des Rheinland-Pfalz-Tages vom 3. bis zum 5. Juni. Die Wahl zur deutschen WeinkĂśnigin veranstaltet der SWR vom 26. bis 30. September in Mainz. Weitere Veranstaltungen rund um die Themen erkunden, genieĂ&#x;en und erleben in Rheinhessen sind in Planung und Vorbereitung.

WEINFORUM RHEINHESSEN 24. bis 26. Oktober 2014 | Museum fĂźr Antike Schiffahrt Mainz Das Beste aus der Landesweinprämierung ¡ Die „Siegerweine“ ¡ HĂśhepunkte des Jahrgangs 2013 ¡ Klasse Rotweine

Interessante Sonderpräsentationen: ;+34&,,&/,,&+3*/.%&1&,&$3*/.)&*.)&22&. ;/%&1.& &*.&%&1&,,&1&*&. ;!6*&2&,1*23",,(,"2,"24.% &*.2$)4,& ; /1+2)/0<)&*.)&22&.2*,5".&1/13'/,*/9 Rheinhessische Kßche *.%&1 &1+23"33%&242&4-2

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Freitag 24.10.2014 15.00 - 21.00 Uhr Samstag 25.10.2014 14.00 - 21.00 Uhr Sonntag 26.10.2014 11.00 - 18.00 Uhr

Informationen:

www.weinforum-rheinhessen.de Tel. 0 67 31/95 10 74-0

Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Rheinhessenwein e. V. laden ein!

Oktober 2014

11


ii FRIZZ MEET2EAT

Redaktion: Linda Stutzer

NEUES WAGEN Etwas aufgeregt, und trotz Parkplatzsuche in der Mainzer Innenstadt 10 Minuten zu früh, stehe ich vor dem Haus in der Neubrunnenstraße. Hier bei Johannes Haas, dem Gründer von Meet2Eat, findet heute mein erstes Meet2Eat-Event, mein Treffen zum Essen, statt. Doch was ist Meet2Eat eigentlich? Johannes Haas und sein Bruder Michael entschieden sich Ende Juli dafür, etwas gegen das einsame Essen am Abend zu unternehmen. Sie gründeten die Facebook-Seite Meet2Eat. Hier können sich Leute zum gemeinsamen Essen verabreden, Varianten dieser Idee kennt man bereits aus Berlin, Köln und dem Rhein-Main-Gebiet. Dabei ist die Seite nicht nur für Singles gedacht, sondern für alle, die Lust darauf haben, neue Bekanntschaften zu machen und Essen gemeinsam zu genießen. Über die Facebook-Seite kann man sich für das nächste Treffen bewerben, hoffen, dass der potentielle Gastgeber zustimmt. Verabredungen für einen gemeinsamen Restaurantbesuch sind ebenfalls möglich. Eine Idee, die in der Studentenstadt Mainz gut ankommt. Durch einen geringen Obolus der Teilnehmer wird gewährleistet, dass der Koch sich nicht in zu hohe Kosten für seine Gäste stürzt. Die Teilnehmerzahl pro Abend ist begrenzt, je nachdem, wie viele Gäste der Hobbykoch bewirten kann.

BAUCH & KOPF Das Menü, das vorher auf Facebook bekannt gegeben wurde, sagt mir zu. Salat mit gebackenem Kürbis und Schafskäse, Gemüsequiche und als Nachtisch Zwetschgencrumble. Mein Bauch sagt mir: „Mhhh lecker“ und mein Kopf sagt mir: „Lieber nicht zu viel erwarten. Es sind doch nur Hobbyköche.“ Viel wichtiger als das Essen aber ist die Frage: Auf welche Leute trifft man? Doch Singles, die auf der Suche sind? Erstis, die Kontakt in der neuen Stadt suchen? Menschen, die keine Freunde haben? Nein, es wird ganz anders - locker, fröhlich und lustig in einer gemischten Gruppe von unterschiedlichen Leuten, die sich sonst wahrscheinlich nie getroffen und einen gemeinsamen Abend miteinander verbracht hätten. Etwas verwirrt komme ich in Johannes Wohnung im 4. Stock an. Es hieß, kochen wird Isa, doch es findet in der Wohnung der Haas Brüder satt. Johannes und Isa sind noch voll im Trubel. Sie erklären mir, dass sie sich auch erst seit zwei Stunden kennen und gemeinsam gekocht haben. Das finde ich erstaunlich. Wie

12

Oktober 2014

es denn dazu kommt, ist meine erste Frage. Isa fand die Meet2Eat Idee toll und wollte auch gerne für fremde Gäste kochen, aber bei ihr in der Wohnung passt es nicht so gut und ein mulmiges Gefühl schwingt doch mit, wenn man Fremde zu sich einlädt. Johannes ist da als Gründer ganz locker. Über die FacebookSeite hatte er angeboten, man könne als Koch in seiner Küche kochen. Isa meldete sich und so stand sie mit Sack und Pack und ihren Küchenutensilien bei Johannes um halb 6 vor der Tür. Zwei Stunden später konnten alle kosten, was Johannes und vor allem Isa zu Stande gebracht hatten.

LUSTIGE TRUPPE Nachdem die drei weiteren Hungrigen kamen, waren wir mit sechs Personen komplett und es konnte angestoßen werde. Der Federweiße passte gut zu den beiden verschiedenen Gemüsequiches, die Isa gemacht hatte. Auch vom Kürbis und dem Salat waren alle begeistert. Meine Erwartungen wurden übertroffen. Wir waren eine bunt gemischte Gruppe, von Studenten über Sängerin bis hin zum Lehrer war alles dabei. Schnell platzte der Knoten und es wurde viel gelacht und erzählt. Meine Angst vor peinlicher Stille und fehlenden Gesprächsthemen war vollkommen unbegründet. Wer zu einem Meet2Eat-Event geht, muss schließlich ein bisschen offen sein. Es geht darum, mal etwas anders zu hören und zu sehen, andere Gesprächsthemen zu haben und einen neuen Austausch zu wagen, darüber sind wir uns alle einig. Jeder Abend verläuft anders, so Johannes. Die Anfangsfragen sind stets die gleichen, doch jeder Abend endet unterschiedlich und Gespräche entwickeln sich anders. Dank einer Jazz-MusikStudentin kam natürlich das Thema Musik auf. Klar wurde Seyda Sibel darum gebeten, etwas vorzusingen. Hört sie natürlich öfters und so sollten wir doch alle mitsingen. Ein Abendessen mit Fremden in einer fremden Wohnung endete damit, dass sechs komplett unterschiedliche Menschen Karaoke sangen und völlig hemmungslos die WG-Küche mit ihrem Gesang zum Beben brachten. Es wurde weiter rum gesponnen vom nächsten Treffen in der Karaoke-Bar bis hin zum Treffen bei Seyda Sibel nächsten Auftritts. Wahrscheinlich wird nichts davon stattfinden, aber nett und lustig war es doch. Der unterhaltsame Abend endet um kurz nach zwölf und das wahrscheinlich auch nur, weil wir am nächsten Tag früh aufstehen müssen.

www.frizzgehtaus.de


ii FRIZZ FESTIVAL

Redaktion: Anne Dittmer

*RQVHQKHLPHU3Ă DQ]HQ&HQWHU %OÂ WHQVWUlXFKHU5RVHQ.OHWWHUSĂ DQ]HQ 6WDXGHQ/DXEXQG1DGHOJHK|O]H=LHUJUlVHU =LHUVWUlXFKHU5KRGRGHQGUHQ%OXPHQ]ZLHEHOQ

LIVE ON STAGE Das Bitburger Musikfestival live on stage hat sich als Garant fßr echte Live-Musik und ein stimmungsvolles Festival von Merzig bis Norderney etabliert. Die erste Station fßr die Saison 2014/15 ist in diesem Jahr Mainz, wo am 10. Oktober aus zehn Locations in der Innenstadt handgemachte Musik erklingt. Das Konzept ist einfach. Mit dem einmaligen Kauf eines Eintrittsbändchens fßr 5 Euro hat man zu jedem Veranstaltungsort Zutritt und kann sich auf Musik verschiedener Stilrichtungen freuen. Die besondere Mischung aus Besuchern unterschiedlichen Alters, Rock, Pop oder Jazz, dargeboten von Nachwuchskßnstlern, erfahrenen Bands und Solo-Kßnstlern machen das Flair der Musiknacht aus.

ROCKâ&#x20AC;&#x2122;Nâ&#x20AC;&#x2122;ROLL Im Brauhaus zur Sonne tritt der Singer & Songwriter Eric Maas auf, sein Stil ist rockig und akustisch zugleich, seine Texte lebte er zuerst, bevor er sie in einem Song verewigt. Das Multitalent Joe Casel tritt in der Andau auf, die One-Man-Band singt, spielt Gitarre, Schlagzeug, Mundharmonika â&#x20AC;&#x201C; und der Funke springt sofort aufs Publikum Ăźber. The Deeds werden das Sixties rocken, schnĂśrkellos, ehrlich und laut â&#x20AC;&#x201C; richtiger Rockâ&#x20AC;&#x2122;nâ&#x20AC;&#x2122;Roll Ă la AC/DC. Im Eisgrub wird das Gitarrenduo Peacemaker gar nicht so friedfertig die Rockâ&#x20AC;&#x2122;nâ&#x20AC;&#x2122;Roll Klassiker von Chuck Berry bis Small Faces wiedergeben. Gitarren, Percussions, Ukulele und Stimme â&#x20AC;&#x201C; das ist das Soloprogramm von Carsten GrasmĂźck im Viva Moguntia, er variiert seine Show gekonnt ganz nach Anlass und Publikum. JĂźrgen Kronenburg interpretiert Rock und Pop-Klassiker in ihrer ursprĂźnglichen Art im Heringsbrunnen, seine eindrucksvolle und rhythmische Spielweise reiĂ&#x;t das Publikum garantiert mit.

,GV\VKUV2Ă&#x20AC;CP\\GKV Michael Stinner

Garten- und Landschaftsbau

Zwanzig-Morgen-Weg 1 55124 Mainz-Gonsenheim Tel. (0 61 31) 41 432     

MACH´S DIR SELBST Sag mir was du willst, so viel du willst.

ENTERTAINMENT Der Domsgickel ist Station fĂźr Dos Hombres, die fĂźr puren Acoustic Rock und Entertainment stehen, gespielt wird mit Herzblut und Seele. The Limpets präsentieren Rock- und Pop-Hits der letzten fĂźnfzig Jahre und traditionelle Lieder aus der Folklore der britischen Inseln im Irish Pub. Im Quartier Mayence glänzen Salt&Vinegar mit ihrem vielfältigen Repertoire von Cover-Songs. Durch Einsatz vieler Instrumente und ausgeklĂźgelter Ideen werden die Hits originalgetreu präsentiert. Hier ist mitsingen und tanzen angesagt. Im Alexander the Great gibt es die Saints of Los Angeles, die MĂśtley CrĂźe Cover Band, die ihrem Publikum Kick Ass Rockâ&#x20AC;&#x2122;Nâ&#x20AC;&#x2122;Roll aus 30 Jahren MC bietet.

Burgerladen, QuintinsstraĂ&#x;e 7, 55116 Mainz

inkl. Pommes & Getränk

iiBitburger Musikfestival live on stage 2014, 10. Oktober, Mainzer Innenstadt, www.bitburger.de www.frizzgehtaus.de

Oktober 2014

13


ii FRIZZ FILM

Redaktion: Beate Rappold

CinespaĂąol 3 ii2. â&#x20AC;&#x201C; 15.10., Capitol & Palatin, Mainz, www.cinespanol.de

In Mainz gibt es die Chance sieben Filme der spanisch-latainamerikanischen Filmtournee â&#x20AC;&#x17E;CinespaĂąol 3â&#x20AC;&#x153; zu sehen: â&#x20AC;&#x17E;Camera Obscuraâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Carmina o revientaâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;Torrente 4â&#x20AC;&#x153; aus Spanien, â&#x20AC;&#x17E;Tiempo Menos Modernosâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;De Martes a Martesâ&#x20AC;&#x153; aus Argentinien sowie â&#x20AC;&#x17E;Pescadorâ&#x20AC;&#x153; aus Ecuador und â&#x20AC;&#x17E;Puro Mulaâ&#x20AC;&#x153; aus Guatemala. Eine Mischung aus internationalen Erfolgen und lokalen Filmperlen.

Kino Vino ii8.10., CineMayence, Mainz, 19.30 Uhr, www.cinemayence.de, kino@cinemayence.de

      Violinsonate e-Moll, KV 304      Klavierkonzert C-Dur, KV 415

Der Abend mit Weinen aus Rheinhessen, Fingerfood, einem persĂśnlichen Kino Vino-Glas und einem musikalisches Rahmenprogramm mit Andreas Hertel am FlĂźgel lässt keine WĂźnsche offen. Zudem wird natĂźrlich auch ein Film gezeigt: â&#x20AC;&#x17E;Lâ&#x20AC;&#x2122;Italien â&#x20AC;&#x201C; Fasten auf Italienischâ&#x20AC;&#x153;. Dino, der Italiener, fĂźhrt ein Doppelleben, denn in Wirklichkeit heiĂ&#x;t er Mourad Ben Saoud und ist Araber. Als sein Vater ihn bittet, fĂźr ihn den Ramadan zu begehen, beginnt seine Fassade zu brĂśckeln. Denn fĂźr Moruad ist Fasten kein Problem. FĂźr Dino, den Italiener, aber sehr wohl.

No Limits ii8. â&#x20AC;&#x201C; 11.10., Caligari FilmBĂźhne, Wiesbaden, www.wiesbaden.de/nolimits

Am gesellschaftlichen Leben gleichberechtigt teilhaben, das mĂśchte die Veranstaltung No Limits unterstĂźtzen. Im Rahmen des Filmfestes der Inklusion zeigt das Caligari mehrere Film, so u.a. â&#x20AC;&#x17E;Vielen Dank fĂźr Nichtsâ&#x20AC;&#x153; (8.10.,21.30 Uhr), â&#x20AC;&#x17E;Mein Weg nach Olympiaâ&#x20AC;&#x153; (9.10., 17.30 Uhr) sowie â&#x20AC;&#x17E;Auf dem Weg zur inklusiven Schuleâ&#x20AC;&#x153; (9.10., 20 Uhr). Das Filmfest wird begleitet von einem umfangreichen Programm mit Lesung, Theater, Ausstellungen und Workshops an verschiedenen uneingeschränkt zugänglichen Orten in Wiesbaden.

Internationales Trickfilmfestival ii30.10. â&#x20AC;&#x201C; 2.11., Biebricher Schloss, Wiesbaden, Info & Tickets (0611) 84 07 66 www.filme-im-schloss.de, Festivalkarte 45.-â&#x201A;Ź, Einzelkarte 6.-â&#x201A;Ź

Das Trickfilm-Wochenende in Wiesbaden ist neben dem Stuttgarter das einzige Festival in Deutschland, das sich ausschlieĂ&#x;lich Trickfilmen widmet. Im Mittelpunkt steht das Programm â&#x20AC;&#x17E;Best of International Animation 2013/2014â&#x20AC;&#x153; mit einer Auswahl bemerkenswerter Kurztrickfilme. Zudem steht dieses Jahr das bedeutende Trickfilmland Japan im Fokus. Ehrengast ist der international bekannte und Oscar-nominierte Autorentrickfilmer Koji Yamamura, dem eine Werkschau gewidmet wird. Als Rhein-Main-Premiere wird â&#x20AC;&#x17E;Kaguya-hime no Monogatari â&#x20AC;&#x201C; Die Legende der Prinzessin Kaguyaâ&#x20AC;&#x153; gezeigt.

14

Oktober 2014

www.frizzgehtaus.de


ii FRIZZ KINO

Redaktion: Linda Stutzer

Unser Angebot im Oktober Mit der GEFU Nudelmaschine PASTA PERFETTA creme weiß gelingen 3 verschiedene frische Nudeln wie in beim Italiener, und das im Handumdrehen: Tagliolini, Tagliatelle und Lasagne. Der rutschfeste Sockel und die zusätzlich angebrachte Schraubzwinge sorgen für Standfestigkeit und gutes Handling. Zusätzlich kann sie mit statt Euro 49,95 anderen Vorsätzen für noch jetzt nur Euro* 33,33 mehr Pastasorten ausgerüstet werden. *nur solange Vorrat reicht

Wir freuen uns sehr darauf, Sie in unserem Geschäft begrüssen zu dürfen

FILM AB

Haushaltswarengeschäft Wolfgang Moritz KG Klarastraße 5 (hinterm Kaufhof) 55116 Mainz - Innenstadt Tel.: 06131-231825, www.moritz-mainz.de

In einem kleinen Wohnzimmer vor 30 Jahren, anno dazumal 1984, trafen sich Filmleute, Künstler, Literaten und Fernsehredakteure, die in Mainz anspruchsvolles Kinoprogramm vermissten. Nach einem Jahr, voller Pläne und Diskussionen in langen Nächten, wurde die „Arbeitsgemeinschaft Stadtkino e.V.“ gegründet und eingetragen, Einrichtung und Betrieb eines Kommunalen Kinos war erklärtes Ziel. In den ersten Jahren tingelte dass Stadtkino als Wanderkino von Ort zu Ort. Sonderveranstaltungen an wechselnden Orten, wie im Rathaus, Gutenberg-Saal, KUZ, Frankfurter Hof oder auch Open-Air-Veranstaltungen auf dem Goethe Platz, boten dem Zuschauer ein anspruchsvolles Kinoerlebnis in einer besonderen Atmosphäre. Der Programmschwerpunkt lag damals bei der jüngeren europäischen Filmgeschichte und deutschen Filmklassikern. Am 30.9.1994 wurde das heutige CinéMayence im Institut-Francais-Gebäude nach Umbau eröffnet. Nun wurde die Nachbarschaft und die Unterstützung durch die Filmkulturnation Frankreich auch programminhaltlich genutzt. Das einzige Kommunale Kino in Rheinland-Pfalz, bundesweit gibt es ca. 150 Kommunale Kinos, muss sich als öffentlich-rechtliche Institution mit ständigen Haushaltskürzungen auseinandersetzen. Doch trotz massiven Kürzungen in den vergangenen Jahren, konnte Programmfrequenz sowie Vielfalt des Programms aufrechterhalten werden.

AUFGABE & ANSPRUCH Die Aufgaben und Ansprüche, die eine öffentlich-rechtliche Institution der Kinolandschaft mit sich führt, sind natürlich unter kulturellem Aspekt zu sehen, aber auch der soziale Anspruch darf nicht vergessen werden. So gilt es ein anspruchsvolles Filmprogramm, in dem der einzelne Film nicht nur nach Profitabilität, sondern genauso nach künstlerischen und inhaltlichen Gesichtspunkten beurteilt wird, mit dem sozialen Anspruch von beispielsweise niedrigen Eintrittspreisen zu vereinbaren. Mit Veranstaltungen wie die „lange Nacht des politischen Kurzfilms“ oder der „Cinéféte“ verdeutlicht das CinéMayence das Zusammenspiel zwischen cineastischem Annspruch und kulturellen und soziale Kriterien. 2001, 2003 und auch 2012 wurde das Kommunale Kino in RheinlandPfalz mit dem Kinopreis des Kinematheksverbundes für Kommunale Kinos ausgezeichnet. Das 30-jährige Jubiläum der „Arbeitsgemeinschaft Stadtkino e.V.“ sowie das 20-jährige Jubiläum des CinéMayence als Begegnungsstätte gilt es zu feiern. Am 12.10. um 18 Uhr lädt das CineMayence zu einem Jubiläumsempfang mit Kurzfilm-Rahmenprogramm, musikalischer Begleitung, Fingerfood und Getränken ein. Der Eintritt ist frei, doch um eine Anmeldung wird gebeten.

Theater Rüsselsheim Termin: 17.Oktober -20:00 Uhr

www.frizzgehtaus.de

Servicecenter am Treff: Tel. 06142-83.26.30 und alle bekannten Vorverkaufsstellen Veranstalter: Salten Theater Promotion Tel. 06236-67811

Oktober 2014

15


ii FRIZZ LIVE

Redaktion: Beate Rappold

2.11., RHEINGOLDHALLE, MAINZ, 18 UHR

4.10., LANDESMUSEUM, MAINZ, 19 UHR

„Achterbahn“

„Das Lied von der Erde“

iiVVK 24,50€ bis 30,55 €, Info www.wiseguys.de & Tickets: Ticketbox Mainz (06131) 2115 00 Touristik Centrale Mainz (06131) 242-823

iiVVK 25.- €, Info Tickets (06131) 92 51 800/www.villamusica.de

Wunderschöne Balladen und mitreißende Songs mit deutschen Texten, eingängige Harmonien, Spaß und große Emotionen - und alles A-cappella. Nach ihrem Ausflug in die Welt der Instrumente, kehren die Wise Guys mit "Achterbahn" zurück zum Vokal-Pop, der ihr einzigartiges Markenzeichen ist. Das neue Album und die Live-Show sind vollgepackt mit allem, was das Leben so atemberaubend macht. Denn dass das Leben bisweilen eine Achterbahnfahrt ist, hat eine Band selten inhaltlich so radikal umgesetzt wie die Wise Guys. Da kann es auch schon mal passieren, dass im Publikum die eine oder andere Träne verdrückt wird, wo kurz darauf ganze Ströme von Lachtränen fließen, denn tiefergehende Lieder wechseln sich mit Knallern ab. Mal kann man lauschen und versinken, dann wieder abtanzen und mitsingen.

Gustav Mahlers fernöstliche Vokalsinfonie „Lied von der Erde“ zwischen den Römersteinen des Mainzer Landesmuseums – das Eröffnungskonzert der neuen Villa Musica-Saison verspricht Besonderes. Stipendiatinnen und Stipendiaten der Villa Musica musizieren in Kammerorchestergröße unter Leitung der aus Rheinhessen stammenden weltberühmten Hornistin Marie-Luise Neunecker. Als Tenorsolist wird Prof. Thomas Dewald von der Hochschule für Musik Mainz zu hören sein und als Mezzosopranistin seine Studentin Jina Oh. Die einstündige Sinfonie für zwei Singstimmen und Orchester erklingt in der reduzierten Fassung für Kammerorchester von Arnold Schönberg. Prof. Alexander Hülshoff, der Künstlerische Leiter der Villa Musica, spielt vor der Pause ein modernes Werk aus China für Violoncello und Schlagzeugensemble. Ein Andante für Bläser von Mozart eröffnet den Abend.

5. + 20.10., RHEINGOLDHALLE, MAINZ

10.10., FRANKFURTER HOF, MAINZ

16.10., SCHLACHTHOF, WIESBADEN

24.10., MAURITIUS-MEDIATHEK, WIESBADEN

„Stradivari“

SWR2 Internationale Pianisten

„Klassik im Klub“

„Saxophon“

iiVVK 10.-€/AK 13.-€, Info www.klassik-imklub.de & Tickets (0611) 97 445-0 www.schlachthof-wiesbaden.de

iiEintritt frei Info www.andreashertel.de

iiVVK Einzelkarte 19.-€ bis 41.-€/6er Abo 84.-€ bis 168.-€/8er Abo 112.-€ bis 224.-€ Info & Tickets (06133) 57 99 991 www.mainz-klassik.de

Zwei herausragende Solisten kommen im Oktober nach Mainz. Am 5.10. kann man der Virtuosität Sergej Krylovs und dem samtigen Ton seiner Stradivari lauschen. Begleitet von dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie unter dem russischen Chefdirigenten Daniel Raiskin, interpretiert er Tschaikowskis Violinkonzert. Am 20.10. spielt Maxim Rysanov die „Rokoko-Variationen“ in eigener Bearbeitung für seine edle Guadagnini-Viola. Am Pult der Deutschen Radio Philharmonie des SWR/SR steht der japanische Nachwuchsdirigent Kazuki Yamada.

16

Oktober 2014

iiVVK 20.-€/24.-€/AK 22.-€/26.-€ Info Tickets (06131) 22 04 38 www.frankfurter-hof-mainz.de

Mit dem bedeutenden Beethoven-Interpreten François-Frédéric Guy eröffnet SWR2 die Saison 2014/2015 der Reihe „Internationale Pianisten in Mainz“, zu der wieder sechs Klaviervirtuosen geladen sind. Zum bevorzugten Repertoire des französischen Pianisten gehören Beethovens Klavierkonzerte und Kammermusik für Klavier und Streicher, außerdem engagiert er sich für zeitgenössische Musik. An diesem Abend spielt FrançoisFrédéric Guy Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Liszt und Claude Debussy.

„Klassik im Klub“ hat zum Ziel, vor allem junge Leute für die klassische Musik zu begeistern: Den vielen hochbegabten jungen Musikern fehlen die gleichaltrigen Zuhörer. In entspannter Clubatmosphäre kann man „Cello meets Dance“ – Livemusik mit vier Cellisten und Balletttänzern erleben. Ein unterhaltsames Konzert versprechen die Cellharmonics mit Werken von Haydn, Händel und Piazzolla sowie eigenen Kompositionen. Tänzer der Mainzer Delattre Dance Company präsentieren Choreografien, die eigens für den Abend entwickelt wurden.

www.frizzgehtaus.de

Das Saxophon ist eines der beliebtesten Instrumente überhaupt und so etwas wie ein Symbol des Jazz. Zahlreiche berühmte Saxophonisten wie Charlie Parker, Lester Young und John Coltrane haben Jazzgeschichte geschrieben mit ihren legendären Improvisationen. Das Andreas Hertel Quartett präsentiert die „Klassiker des Jazz-Saxophons“ in einem unterhaltsam moderierten Konzert gemeinsam mit dem Saxophonisten Thomas Bachmann. Von Sidney Bechet über Coleman Hawkins, Sonny Rollins, John Coltrane bis hin zu Bob Mintzer sind alle Größen des Jazz-Saxophons musikalisch vertreten.


10.10., SALON-THEATER, TAUNUSSTEIN,

16. - 18.10., MAINZER KAMMERSPIELE, MAINZ

„Die Nacht von Lissabon“ „Benefiz - Jeder rettet iiVVK/AK 20.-€, erm. 12.- € bzw. 17.- € einen Afrikaner“ Info & Tickets (06128) 4892152 www.salon-theater.de

Das Salon-Theater zeigt das tief berührende Melodram „Die Nacht von Lissabon“ in der Inszenierung des jüdischen Theater-Intendanten Michail Levitin (Hermitage-Theater, Moskau) nach gleichnamigen Roman von Erich Maria Remarque. Es erzählt über die große Liebe zwischen Josef und seiner Frau Helen, die vom Krieg auseinander gerissen werden und sich immer wieder finden. Auch wenn der Roman viele Themen wie Krieg, Folter, Emigration und Integration beinhaltet, so steht in diesem Bühnenstück die Liebesgeschichte im Vordergrund.

iiVVK 20.- €/AK 23.- € Info & Tickets (06131) 22 50 02/www.mainzer-kammerspiele.de

Fünf Menschen proben eine Wohltätigkeitsveranstaltung für ein afrikanisches Hilfsprojekt. Niemand von ihnen ist prominent, aber alle sind überaus motiviert. Jetzt geht es darum, die Spendenbereitschaft zu wecken, aber wie funktioniert das? Die Proben geraten zu einem absurden Eiertanz um eigene Eitelkeiten. Mit rabenschwarzem Humor und herrlich demaskierend hinterfragt die Komödie, gespielt vom Ensemble aleph, die Welt der Wohltätigkeitsorganisationen, des schlechten Gewissens, des Mitleidskitschs und des Gutmenschen in uns allen.

MUSIK IN DER SYNAGOGE

VIOLINS OF HOPE 7.11., GLEIS 3, NIEDER-OLM

8.11., THEATER, RÜSSELSHEIM

Frankfurt City Blues Band

„Italienische Reise“

iiVVK 15.- € Info & Tickets (06136) 95 27 100 www.schloss-soergenloch.de

iiVVK 26.- € bis 35.- € Info & Tickets (06142) 83 26 30 www.kultur123ruesselsheim.de

Schon seit über 25 Jahren ist die Frankfurt City Blues Band im RheinMain-Gebiet bekannt. Die neuen Interpretationen der Band begeistern Bluesfans und Traditionalisten sowie Freunde der Pop-Musik. Klassiker werden aufgemischt und neue tanzbare Stücke kreiert. Der Gesang von Andreas The August spielt dabei eine große Rolle: rau, sanft und manchmal schrill, reißt in jedem Fall den Zuhörer mit. Der Blues-Express im Gleis 3 startet um 21 Uhr, doch schon ab 19 Uhr heißt es essen, trinken, Leute treffen und einen entspannten Abend einläuten.

Eine Hommage an Italien, ein liebevoller Blick auf das Land, auf das wir, die wir nördlich der Alpen leben, so sehnsuchtsvoll schauen - Johann Wolfgang von Goethe gibt den Weg vor. In der musikalischen Lesung „Italienische Reise“ mit dem Schauspieler Heiner Lauterbach und dem Tenor Pablo Macias bekommen nicht nur Goethes Notizen eine Stimme, sondern auch die eher selbstironischen, liebevoll-kritischen „Anmerkungen“ italienischer Autoren setzen spannende Akzente. FRIZZ Das Magazin verlost 2 x 2 Karten. www.frizz-online.de

Am 8. November in Mainz und am 9. November in Worms erinnert die Villa Musica in den Synagogen an die Opfer der Reichspogromnacht und des Rassenwahns: Es erklingen Violinen, die einstmals Holocaustopfern gehörten, die „Violins of Hope“. Sie wurden von jüdischen Musikern gespielt, die im KZ ermordet wurden. Der israelische Geigenbauer Amnon Weinstein hat sie gesucht, gefunden, restauriert und wieder spielbar gemacht. Nun werden sie wieder zum Klingen gebracht – von dem israelischen Geiger Gil Sharon und seiner Kollegin Elina Gurewitz. Zusammen mit Stipendiaten der Villa Musica führen sie Musik von Felix Mendelssohn auf: das berühmte Oktett für acht Streicher sowie das Adagio aus dem Streichquintett B-Dur, ein besonders bewegendes jüdisches Gebet. Nach der Pause ist jüdische Musik aus dem heutigen Israel zu hören.

8.11., 20 Uhr Violins of Hope Synagoge Mainz 9.11., 20 Uhr Violins of Hope Synagoge Worms Tickets 06131 / 92 51 800/info@villamusica.de/www.villamusica.de Mainz 20 Euro (6 Euro für Schüler und Studenten bis 18 Jahre, 10 Euro für Studenten und Schwerbehinderte) Worms 16 Euro (8 Euro für Studenten und Schwerbehinderte)

www.frizzgehtaus.de

Oktober 2014

17


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii Aschaffenburg | Darmstadt | Frankfurt | Giessen | Hanau | Mainz | Marburg | Offenbach | Vordertaunus | Wiesbaden

MALIA

LISA STANSFIELD

ESTRELLA MORENTE

LEIDENSCHAFTLICHE FRAUEN Drei Sängerinnen voller Leidenschaft für ihre Musik, die sich abseits des Mainstream bewegen, kommen im Herbst nach Mainz. Zu erleben sind mitreißende Frauen, die sich zwischen Soul, Jazz und Pop sowie Flamenco bewegen. Zum Auftakt der Reihe kommt die in Malawi geborene und in London aufgewachsene Malia. Mit ihrem aktuellen Album ›Convergence‹ hat die Jazzsängerin neue Wege eingeschlagen, denn die Musik ist eindeutig elektronisch, doch die Wurzeln der Stücke gehen weiter zurück, zu Gospel und Blues. Die Sängerin und Songwriterin erzählt darauf Geschichten von Knechtschaft, Enttäuschung, Spiritualität, Erniedrigung, Lust und Liebe. Es ist ein sinnliches Album, randvoll mit Momentaufnahmen, die wie für die Ewigkeit gemacht sind, das Malia im Verlauf von drei Jahren mit Boris Blank von Yello aufgenommen hat. Geballte Bühnenpower und ein exquisites Programm sind Grundbaustein der Show der britischen Grammy-Gewinnerin Lisa Stansfield, die Ende Oktober für zwei Konzerte nach Deutschland, eines davon in Mainz, kommt. Auf ihrem siebten Studioalbum „Seven“ lässt

die international bekannte Soul-Pop-Sängerin, die mit dem Hit „All Around The World“ ihren internationalen Durchbruch hatte, den Sound von Pop, Jazz, Dance und Northern Soul miteinander verschmelzen. Getragen von ihrer facettenreichen und voluminösen Stimme, die für eine solch zierliche Person erstaunlich erscheint, werden ihre Songs zu groovenden Disco-Tracks, wohl temperierten Soul-Pop-Balladen sowie entspannten EasyListening-Songs. Neben dem Fokus auf „Seven“ präsentiert Stansfield Klassiker wie „People Hold On“, „This Is The Right Time“, „The Real Thing“ und natürlich „All Around The World“. Zum Abschluss der Reihe kommt im November mit Estrella Morente eine Sängerin, die die frühen Einflüsse ihrer Heimat Granada mit den neuesten Strömungen im Flamenco vereint. Als Tochter des legendären spanischen FlamencoSängers und Komponisten Enrique Morente und der Tänzerin Aurora Carbonell, wuchs sie umgeben von Flamenco auf. Heute gehört Estrella Morente selbst zu einer der gefragtesten Künstlerinnen Spaniens. In ihrem Gesang hält sie an den einfachen Liedstrukturen des Flamenco fest, ihre kristallklare, nuancenreiche Stimme bleibt unverfälscht und ihre Songs

sind geprägt von den Ecken und Kanten ihrer Persönlichkeit, alles ganz im Sinne der besten Tradition des Flamencogesangs. iiMalia & Band

25. Oktober 2014, 20 Uhr Frankfurter Hof, Mainz VVK 24,50 € bis 31,10 € iiLisa Stansfield

29. Oktober 2014, 20 Uhr Frankfurter Hof, Mainz VVK 42,45 € bis 71,50 € iiEstrella Morente

2. November 2014, 20 Uhr Phönix-Halle, Mainz VVK 26.- € bis 42.- € VVK an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.frankfurter-hof-mainz.de


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii

KONZERTTIPPS DES MONATS KOLLEGAH ii10.10., Phönixhalle, Mainz, 20 Uhr Info & Tickets (06131) 22 04 38/www.frankfurter-hof-mainz.de „Rap erlaubt es einem so viel zu sagen“, so Felix Antoine Blume, wie der 29-jährige mit bürgerlichem Namen heißt. Wortgewandt wie im Debattierclub verfasst der Sonderling in der HipHop-Szene seine intelligenten deutschsprachigen Rap-Texte. Kollegah überzeugt mit technischen Details und sprachlicher Raffinesse: Rhetorische Figuren, wie Homonymen, Hyperbeln und Periphrasen, sind für ihn keine Fremdwörter. Sein Umgang mit Metrik und sein Spiel mit der Sprachgeschwindigkeit zeigen Kollegahs Intellekt, Belesenheit und sein Interesse am Weltgeschehen. Er verdichtet seine Lieder, mal im humorvollen Plauderton mit etwas Selbstironie, mal in Form von hochgestochener Schachtelsätze, zu hochkomplexen Konstruktionen.

STAUBKIND ii23.10., Batschkapp, Frankfurt, 20 Uhr VVK 18,70€, Info & Info & Tickets www.batschkapp.de „Fangen wir unsere Träume“, so das Motto der Musiker, die mit ihrem neuen Album „Alles was ich bin“ auf Platz 8 der Charts eingestiegen sind. Die Berliner Band um Sänger und Bandgründer Louis Manke liefert Songs mit Großstadtfeeling. Das pulsierende, laute und stets voran treibende Geschehen der Großstadt Berlin spiegelt sich in der Musik de Formation Staubkind wider. Auf der gemeinsamen Tour mit „Unheilig“ und „Andreas Bourani“ gelang ihnen mit „So nah bei dir“ ein Hit. Mit der Single „Wunder“ legen sie nach und liefern eine Hymne für jeden, der bereit ist, eine unvergessliche Zeit zu erleben. Die dreizehn neuen Songs des Albums zeigen eine Reise zwischen der Großstadt und den ruhigen Momenten des Lebens.

LISA STANSFIELD ii29.10., Frankfurter Hof, Mainz, 20 Uhr VVK 42,45 - 71,50 Info & Tickets (06131) 22 04 38/www.frankfurter-hof-mainz.de Nach ihren umjubelten Frühjahrskonzerten zum neuen Album „Seven“ gastiert Grammy-Gewinnerin Lisa Stansfield Ende Oktober für zwei weitere Shows in Deutschland, eine davon in Mainz. Auch im Herbst ebbt die Euphoriewelle um die international bekannte SoulPop-Sängerin nicht ab. Auf ihrem siebten Studioalbum lässt die Künstlerin Pop, Jazz, Dance und Soul miteinander verschmelzen. Getragen von ihrer facettenreichen und voluminösen Stimme, die für eine solch zierliche Person erstaunlich erscheint, werden ihre Songs zu Disko-Tracks aber auch Balladen. Geballte Bühnenpower und ein exquisites Programm sind Grundbaustein der Show in Mainz.

KUNST

1.

Mittwoch BÜHNE Mainz, Mainzer Kammerspiele Kriminalgroteske: Die Mörderkrähe, 20:00 Mainz, unterhaus Kabarett: Stephan Bauer, 20:00

Bierakademie

Time Bandits Rock´n´Roll mit Elvis Show 11.10.2014, 21 Uhr Norman Hartnett Irish Folk 17.10.2014, 21 Uhr Halloween Dr. Soul & the Chain of Fools 31.10.2014, 21 Uhr Mr. Thatcher Iron Maiden Tribute 01.11.2014, 21 Uhr Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Bühne frei: Jeder darf auf die Bühne, 18:00 Wiesbaden, Galli Theater Komödie: Die Männerschule, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Rein Gold, 19:30

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Kino am Mittwoch: Dallas Buyers Club, 20:15

KINDER Wiesbaden, Galli Theater Märchenstunde, 16:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Kleine Engel (ab 8 J.), 11:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Beziehungsweise New York, 20:00 Mainz, CinéMayence Biografische Dokumentation: Heimat unter Strom, 19:00 Mainz, Palatin Accademia Italiana präsentiert: Cinema Paradiso, (OmU), 20:00

Budenheim, Restaurant Asador el Toro, Mainzer Landstr. 140 Eröffnung: „Rotkäppchen“, Andreas Preußisch Fotografien (1.10. - 30.11.2014), 17:00 Mainz, Institut Français Eröffnung: „Mit Geschmack und Verstand“, französische Barock- und Rokokografiken (1.10. 20.11.2014), 18:00

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Igor Levit, Musikfest Opus 131, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Mini Moustache, 20:00 Wiesbaden, Kulturforum ton ab: PopJazzChor Wiesbaden, 19:30 Wiesbaden, Mauritius-Mediathek, Hochstättenstr. 6 - 10 Jazz: Silke Eberhard, (Altsaxophon & Klarinette) & Uwe Oberg (Klavier), 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Wacken Road Shows: Graveworm, Emergency Gate, Tenside & Scarred By Beauty, 19:00 Wiesbaden, thalhaus Jazz Session: Von Swing bis Modern, 20:00

PARTY/DISCO Mainz, 50Grad Best of different styles: Studentsgroove, 22:00 Mainz, Dorett Bar, Zanggasse 36 Psycho-TV: Psycho Jones, 21:00

SONSTIGE Frankfurt, Schiffsanleger PrimusLinie Tagesfahrt: Rüdesheim/St. Goarshausen, 8:30 Ingelheim, Innenstadt Rotweinfest, Ingelheim, WBZ Ingelheim Fotoausstellung: People of Afghanistan, (bis 17.10.), 9:00

Akzent Akzent Theater

Mainz, Landesmuseum Führung: Hinter den Kulissen des Landesmuseums, 10:30 Oestrich-Winkel, Brentano-Scheune Talkshow: Rheingau Live mit Thomas Klumb, Sabine Nebel, Urban Kaufmann & Eva Raps, 20:00 Wiesbaden, Rathaus Stadtrundgang des frauen museums: Zeiten im, Wandel - Die „Neue Frau“, Wiesbaden Anfang des 20. Jahrhunderts, 14:30

VORTRAG/LESUNG Mainz, KUZ SWR „lesenswert“: Das Buchmessen-Quartett, 19:30 Wiesbaden, Literaturhaus Villa Clementine Projekt: Brentano: „Exil und Patriotismus“, 19:30

2.

Donnerstag BÜHNE Bischofsheim, Bürgerhaus Kikeriki Theater: „Himmel, Arsch und Zwirn“, 20:00 Darmstadt, Centralstation Comedy: Oropax, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn Comedy: Nightwash, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Kriminalgroteske: Die Mörderkrähe, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: The Fairy Queen (Premiere), 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Sebastian Krämer, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Der Puppenflüsterer: Benjamin Tomkins, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Komödie: Die Männerschule, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Hochzeit des Figaro, 19:30; Kl. Haus: Die Träume der Armen - Die Ängste der Reichen, 19:30

KINDER

Nach 18 Jahren soll ich Dich verlassen? Nein... so glücklich mach ich Dich nicht! Akzent Theater Rheinstr. 60 · 65185 Wiesbaden Tel.: 0611 / 97 49 30 55 www.akzent-theater.de Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Kunst & Kreppel: Präsentation ausgewählter Objekte, 15:00 Mainz, Gartenfeldplatz Staatstheater Mainz: In Arbeit - Neustadt, Performativer Stadtspaziergang, 17:00 Mainz, Hafeneck Kochshow & Dinner: The Vegan Zombies, & Justin P. Moore, 15 Jahre Ventil Verlag, 19:00

Mainz, Haus der Jugend Kindertheaterfestival: Peter und der Wolf, (4 - 8 J.), Thalias Kompagnons, 11:00 + 15:00 Wiesbaden, Galli Theater Clown Spielen, 16:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Burg-Lichtspiele Gustavsburg Dokumentation: Butterfly Stories, 20:00 Rüsselsheim, Industrie- und Stadtmuseum Reihe „Von Krieg zu Krieg“: Du und mancher Kamerad, 19:00 Wiesbaden, FilmBühne Caligari Dokumentation: Achtzehn - Wagnis Leben, 20:00

MUSIK Bechtolsheim, Musikhalle, Bahnhofstrasse 14 NightBirds, 19:00 Dexheim, Weingut Weyell SingerSongwriter: Melanie Dekker, 20:00 Eltville, Kloster Eberbach „Officium“: Jan Garbarek & Hillard Ensemble, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Jason Mraz, Großer Saal, 20:00

TON AB

KLANGKARUSSELL ii11.11., Gibson, Frankfurt, 20 Uhr VVK 22,–€ Info & Tickets www.gibson-club.de Aktuell gelingt Klangkarussell mit ihrem Album „Netzwerk“ der direkte Sprung in die Top 10 der deutschen Albumcharts. Nach ihrem grandiosen Jahr 2012, mit der Debütsingle „Sonnentanz“, war die Emotionalität und Sound der Band aus Österreich Vorbild für viele Künstler der Chill-House-Szene, denn sie verpassten der angestaubten House Musik eine neue Richtung. Tobias Rieser und Adrian Held zeigen Einigkeit und Gespür für eine eigenständige Sound-Ästhetik, was sie 2012 mit ihrem Erfolg bereits bewiesen. Nach komplett ausverkauften Konzerten im Frühjahr dieses Jahres kommt das Duo nun für sechs weitere Konzerte zurück nach Deutschland.

01.10. | 19:30 Uhr

POPJAZZCHOR Kulturforum, Wiesbaden Der PopJazzChor Wiesbaden unter der Leitung von Clemens Schäfer tritt an diesem Abend mit dem Gastchor Pop-Jazz-Chor „SurpriSing“ aus Darmstadt auf. Der Wiesbadener Chor ist bekannt für raffinierte Harmonien und mitreißende Rhythmen. Dafür wurden sie auch mit dem 1. Platz beim Chorfestival Horbach und dem 2. Platz beim Hessischen Chorwettbewerb 2013 ausgezeichnet. Auch der Darmstädter Chor kann auf viele musikalische Erfolge und herausragende Ereignisse zurück blicken. So kann man sich auf einen besonderen Abend mit beiden Chören freuen. AK 7,–€, Info & Ticketreservierung (0611) 31 30 35/www.wiesbaden.de

Oktoberr 2014

19


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii MAINZER KAMMERSPIELE IM OKTOBER

OKTOBER 2014  21:30 Uhr 'L

-D]]DP0LWWZRFK

 21:30 Uhr 0L

-D]]DP0LWWZRFK

 22 Uhr )U

3XT;Tb1XBRWfd[T5TcT

:DNHWKHWRZQ DQGWHOOWKHSHRSOH

9PRZ_^cB^d]SbhbcT\3P]RTWP[[ APVVP

 21:30 Uhr 0L

-D]]DP0LWWZRFK

 22 Uhr 6D

+RUURU+LJKVFKRRO

6^cWXRa^RZ=TfFPeT3PaZFPeT 0_^RP[h_cXR5^[Z?^bc_d]Z'b <Xc39bCX]^<PaXTd]S :P\_UifTaV

FR 10.10. MOMO SA 11.10. 20 Uhr Ballett nach dem Roman SO 12.10. von Michael Ende 11&18 Uhr Delattre Dance Company DO 16.10. FR 17.10. SA 18.10. 20 Uhr

PREMIERE BENEFIZ â&#x20AC;&#x201C; JEDER RETTET EINEN A FRIKANER KomĂśdie von Ingrid Lausund

-D]]DP0LWWZRFK

21 Uhr 'R

(UDVPXVSDUW\

3XT?PachUÂ?aP[[TFT[cT]Qd\\[Ta d]S3PWTX\VTQ[XTQT]T]

22 Uhr )U

:DUPLQV:RFKHQHQGH 3XT;Tb1XBRWfd[T5TcT

 19 Uhr 6D

63+%DQGFRQWHVW

0R %DQGVDP0RQWDJ

6PaST]6P]VAPX]bcXRZ2^fQT[[ 4X]caXccUaTX

 21 Uhr

=H)D5(UVWLSDUW\

3XT?Pach]XRWc]daUÂ?a4abcXb 5Â?a4abcXb4X]caXccUaTX

 21:30 Uhr 0L

-D]]DP0LWWZRFK

 21 Uhr 'R

$6W$6HPHVWHU (U|IIQXQJVIHWH

:d[cdaRPU|1Pa^]<dbRWT[ BcdSXWPdb

 21 Uhr )U

+DOORZHHQSDUW\

2aTT_h?PachX\1[^^Sh:d[cdaRPU| <XceXT[T]B_TRXP[bd]SVdcTa <dbXZ www.kulturcafe-mainz.de Campus der Universität Alte Mensa, Becherweg 5

20

DI 21.10. ZEITGEIST: MI 22.10. DO 23.10. S TERNSTUNDEN 20 Uhr Die Geschichte des Denkens

ATVX^]P[UX]P[T

 21 Uhr

'L

SO 19.10. KRĂ&#x153;MEL THEATER 11 & 15 Uhr Hast du TĂśne? (ab 2)

Oktober 2014

Nierstein, Altes E-Werk, Pestalozziplatz 1 Balkan meets Burlesque: Absinto Orkestra, & The Galores, 20:30 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Punk: Die Kassierer & Knochenfabrik, 19:00; Räucherkammer: La Bolschevita feat. Fanfare Cioc&#259;rlia, 21:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Moon13 Who the fuck is H.P. Baxxter, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Tanztrieb Meets Sonderspur, Techno, 23:59 Mainz, 50Grad DasDing Black Affaires: Danny Garcia & JJC, 22:00 Mainz, Alexander The Great GothicDarkwave: Schwarze Kunst Abend, 21:00 Mainz, Alte Lokhalle NEON: Lexy & KPaul, Sascha Braemer, Pascal Rueck, Karotte, Butch, Amir, SantĂŠ & Marcello Nunzio, 22:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni ReaggeDancehallParty, 22:00 Mainz, Dorett Bar, Zanggasse 36 The kids are alright: Herr Schmidt & Piccolino, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schĂśn, GroĂ&#x;e Bleiche 60 90er Trash-Party, 21:00 Mainz, KUZ Tanz in den Feiertag, 22:00 Mainz, Red Cat Phat Cat: Audio Treat, 22:00 Nieder-Olm, Ludwig-Eckes-Halle RockPopFunkSoul: Mega Ă&#x153;30-Party, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Gefährlich, 23:00 Wiesbaden, GestĂźt Renz Wilde Pferde 3: Dr. Love, 22:00 Wiesbaden, Kulturpalast Hand & Fuss: Local Heroes, 22:00 Wiesbaden, New Basement Salar BDay: Tom Hades & Salar, 23:00 Wiesbaden, thalhaus thalhaus dancefloor: Tanznacht mit DJ Roscha, 20:00

SONSTIGE FR 24.10. DER GOTT SA 25.10. DES GEMETZELS 20 Uhr KomĂśdie von Yasmina Reza SO 26.10. KRĂ&#x153;MEL THEATER 11 & 15 Uhr KrĂźmel und die Farben (ab 2)

PARTY/DISCO Frankfurt, Moon13 Ladies Night, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Mondlicht - Die Schwarze Party Im Herzen von FFM, 23:59 Mainz, 50Grad Homecoming: Max LĂ­an & Marcello Nunzio, 22:00 Mainz, Alexander The Great Hard´n´Heavy, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schĂśn, GroĂ&#x;e Bleiche 60 Schwarzgold vom Flohmarkt: Herren Arend & HĂśfeler, 22:00 Mainz, KUZ KUZ-Party, 22:00

Freitag BĂ&#x153;HNE

DI 07.10. G UT GEGEN MI 08.10. DO 09.10. N ORDWIND 20 Uhr nach dem Roman von Daniel Glattauer

21:30 Uhr 0L

VORTRAG/LESUNG Mainz, Walpodenakademie Monsters of Borderline: Linus Volkmann, & Felix Scharlau, 15 Jahre Ventil Verlag, 20:00 Wiesbaden, Hessisches Ministerium fßr Wissenschaft und Kunst Projekt: Brentano: Das Politische in der Literatur, Podiumsgespräch, 19:30

3.

FR 03.10. A LLE SIEBEN W ELLEN SA 04.10. 20 Uhr nach dem Roman von Daniel Glattauer

:DUPLQV:RFKHQHQGH

 23 Uhr 6D

DI 30.09. D IE M O R DERKRA H E MI 01.10. DO 02.10. Kriminalgroteske von 20 Uhr Stephen Jansen

Frankfurt, Jahrhunderthalle Dariush, 22:00 Idstein-WĂśrsdorf, Scheuer, Wallbacher StraĂ&#x;e 2 Depeche Mode Show: Remode, 19:00 Nieder-Olm, GLEIS 3 - Die Eventlocation, Ludwig-Eckes-Allee 1 JazzExpress: Hattler, 21:00

Bingen, Park am Mäuseturm Binger Oktoberfest, Frankfurt, Schiffsanleger Primus-Linie Tagesfahrt: Aschaffenburg, 8:30 Ingelheim, Innenstadt Rotweinfest, Mainz, Gartenfeldplatz Staatstheater Mainz: In Arbeit - Neustadt, Performativer Stadtspaziergang, 17:00 Mainz, Villa Vinum, GroĂ&#x;e Bleiche 44 After-Work-Party: Iberische Lebensfreude, 19:00

Bischofsheim, BĂźrgerhaus Kikeriki Theater: â&#x20AC;&#x17E;Himmel, Arsch und Zwirnâ&#x20AC;&#x153;, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Alle sieben Wellen, 20:00 Mainz, ShowbĂźhne Satirische Show: Sprechstunde und Doktorspiele, -Â garantiert diagnosefrei, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Schinderhannes (Premiere), 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Matthias Deutschmann, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Der PuppenflĂźsterer: Benjamin Tomkins, 20:00 Wiesbaden, Akzent Theater, RheinstraĂ&#x;e 60 Wie du mir, so ich dir, 20:00

KrimiSchiff I ValĂŠrie Voltaire â&#x20AC;&#x201C; eine Diva mit Format

Fr. 03. 10. Sa. 04. 10. ab Frankfurt Eiserner Steg www.primus-linie.de

Dein neues Zuhause! Jetzt mieten!

Mainz, Red Cat Beatstation: Hazeem (Berlin) & BSQ (KĂśln), 22:00 Mainz, Schick & SchĂśn Single.Klub: Adora Peels, Mr. Bednarock & Psycho Jones, 20:00

Daniel Rebstock Wiesbaden, Galli Theater KomÜdie: Die Männerschule, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Frau ohne Schatten, 18:30; Kl. Haus: Rein Gold, 19:30; Studio: Pounding Nails, 20:00 Wiesbaden, Kammerspiele Enigma, 20:00 Wiesbaden, kßnstlerhaus43 KomÜdie: Warten auf Gotod, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Das Geheimnis des Erwin Drood, 19:30

KINDER Wiesbaden, Galli Theater Mitspieltheater, 16:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Planet der Affen Revolution, 20:00

MUSIK Idstein-WĂśrsdorf, Scheuer, Wallbacher StraĂ&#x;e 2 Bluesrock: The Brew (UK), 19:00 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Paula & Karol, 19:00

Mainz, Sportzentrum im Laubenheimer Ried SWR1 Night Fever: DJ JÜrn Lengwenings, 21:00 Offenbach, Hafen 2 Select, 22:00 Rßsselsheim, Kulturzentrum das Rind DarkWave-Party: Levitation, 22:00 Wiesbaden, Gestßt Renz Jockey Club: DJ Joerck, 22:00 Wiesbaden, New Basement Mo´s Ferry Nacht: Kleinschmager Audio, Dapayk & Padberg, 23:00

SONSTIGE Bingen, Historisches Museum am Strom KostĂźmfĂźhrung: â&#x20AC;&#x17E;Vater Rheinâ&#x20AC;&#x153;, (Anmeldung: 06721 - 184 353/-350), 17:00 Bingen, Park am Mäuseturm Binger Oktoberfest, Frankfurt, Schiffsanleger Primus-Linie Krimischiff I: ValĂŠrie Voltaire, 19:00 Hahnstätten, Kreml Kulturhaus Erlebnistag Aartal: Musik mit Tri-o-lait, Flohmarkt, Film & Erzählung, 10:00 Ingelheim, Innenstadt Rotweinfest,

DI 28.10. D AS G EHEIMNIS MI 29.10. DO 30.10. DER I RMA V EP 20 Uhr Eingroschengrusel von Charles Ludlam FR 31.10. SA 01.11. 20 Uhr

ZEITGEIST: DIE MAINZ REVUE 2000 Jahre Stadtgeschichte ZEITGEIST singt und lacht

MALAKOFF PASSAGE RheinstraĂ&#x;e 4 â&#x20AC;˘ 55116 Mainz Telefon 0 61 31 /22 50 02 www.mainzer-kammerspiele.de mail@mainzer-kammerspiele.de

TRIBUTE 04.10. | 20 Uhr

QUEEN KINGS BĂźrgerhaus, Bischofsheim â&#x20AC;&#x17E;More than just a tributeâ&#x20AC;&#x153;, so das Motto der Queen Cover Band â&#x20AC;&#x17E;Queen Kingsâ&#x20AC;&#x153;. Die Band ist keine Look-a-like-Band, sondern Ăźberzeugt mit eigenem Charme und Charakter. Trotzdem hat man das GefĂźhl, als wäre man auf einem originalen Queen Konzert mit Freddy Mercury. Die Band mit Bassist Rolf Sander, der auch beim Musical â&#x20AC;&#x17E;We Will Rock Youâ&#x20AC;&#x153; und sogar mit Queen selbst auftrat, Ăźberzeugt jedes Mal aufs Neue mit ihrer mitreiĂ&#x;enden Show. VVK 15,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź /AK 20,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź, Info & Tickets www.hoti-events.de/www.adticket.de


Mainz, Touristik Centrale Mainz Kulturspaziergang: „Babette und Marie Niebergall“, Kostümführung, 15:06 St. Goarshausen, Loreley Festgelände Fantasy- und Sagenmarkt Loreley,

4.

Samstag BÜHNE Bechtolsheim, Das KulturGUT, Langgasse 46 Comedy: Roberto Capitoni, 20:00 Dexheim, Weingut Weyell Kabarett: Simone Solga, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Alle sieben Wellen, 20:00 Mainz, Showbühne Satirische Show: Sprechstunde und Doktorspiele, - garantiert diagnosefrei, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: La Traviata, 19:30; U17: Water By The Spoonful (Premiere), 19:30 Mainz, unterhaus im unterhaus KomikKabarett: Hans-Jörg Frey, 20:00 Rüsselsheim, Theater Kammeroper München: Charleys Tante, 20:00 Saulheim, Kleine Kunstbühne Comedy: Rolf Miller, 20:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Wie du mir, so ich dir, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Komödie: Die Männerschule, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Dreigroschenoper, 19:30; Kl. Haus: Baumeister Solness, 19:30 Wiesbaden, Hotel Oranien Kriminacht: Das Testament, 18:00 Wiesbaden, Kammerspiele Enigma, 20:00 Wiesbaden, thalhaus ImproTheater: Subito!, 20:00 Wiesbaden, Velvets Theater Die Zauberflöte, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Wie es euch gefällt, 19:30

GAY Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Let´s go queer!-Party, 23:00

KINDER Bechtolsheim, Das KulturGUT, Langgasse 46 Mainzer Kammerspiele: Krümel und Stelze, (2 - 6 J.), 16:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Augusto und Pimpinella, 11:00 Wiesbaden, Galli Theater Schneewittchen, 16:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Kleine Engel (ab 8 J.), 16:00

MUSIK Bischofsheim, Bürgerhaus Queens-Cover: Queen Kings, 20:00 Eltville, Kloster Eberbach „Officium“: Jan Garbarek & Hillard Ensemble, 20:00 Frankfurt, Festhalle David Garrett, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Passenger, 20:00

Kaiserslautern, Kammgarn Max Giesinger & Band, 20:00 Mainz, Phönixhalle Jubiläumskonzert: 20 Jahre popCHORn, 20:00 Mainz, Bürgerhaus Lerchenberg Herbstkonzert: Akkordeon-Orchester Mainz, 19:30 Mainz, Landesmuseum Saisonauftakt Villa Musica:“Das Lied von der Erde“, von Gustav Mahler, Jina Oh (Mezzosopran), Thomas Dewald (Tenor), Marie-Luise Neunecker (Horn), Alexander Hülshoff (Cello), Stipendiaten der Villa Musica, 19:00 Mainz, Studihaus, Uni Reggae: Ganjaman & Friends, 22:00 Mainz, unterhaus Zwei Flügel: Queens of Piano, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Screaming Headless Torsos, 21:45 Wiesbaden, Nassauischer Kunstverein Jazz: Benoit Cancoin, (Kontrabass) & Ulrich Phillipp (Elektronik), 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Monochrome & Gran Noir, 19:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Moon13 moonLove, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Britpop Strikes Again, 23:00

SCHAUSPIEL UNTERRICHT für Gross und Klein www.akzent-theater.de 0611/ 97493055 Mainz, 50Grad The Club: Gianni Di Carlo & Pascal Rueck, 22:00 Mainz, Alexander The Great Desert Rock Party, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Von House aus schön: Extrawelt (Hamburg), Tim Eder & Bulu, 22:00 Mainz, KUZ Schlager- & Depeche Mode Party, 22:00 Mainz, Red Cat Going Nuts: Dubbing Panda, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Secret Rendezvous, 23:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind House-Party: TripAdLib (live), 22:00 Wiesbaden, Gestüt Renz Back to Black: DJs Gil & Wannabe, 22:00 Wiesbaden, New Basement Peter Latino BDay: George Perry, Nicole Winter, Jeff O. & Peter Latino, 23:00

Mainz, Rheinufer Mainzer Krempelmarkt, 7:00 - 16:00 Mainz, Touristik Centrale Mainz Kulturspaziergang: Familien entdecken Mainz, 11:00 St. Goarshausen, Loreley Festgelände Fantasy- und Sagenmarkt Loreley, Wiesbaden, Schlachthof Flohmarkt Open Air, 12:00

5.

Sonntag BÜHNE Mainz, Staatstheater Gr. Haus: The Fairy Queen, 14:00; U17: Water By The Spoonful, 19:30 Saulheim, Kleine Kunstbühne Comedy: Rolf Miller, 19:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Männer und andere Irrtümer, 18:00 Wiesbaden, Frauen Museum Performance: Vom Sinn des Eigenseins, Cambra Skadé, 12:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Hochzeit des Figaro, 19:30; Studio: Pounding Nails, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Wie es euch gefällt, 19:30

KINDER Bad Kreuznach, PuK Maltheater: Peter und der Wolf (ab 4 J.), Thalias Kompagnons, 11:15 + 15:00 Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Kinderkino: Tinkerbell und die Piratenfee, 16:00 Hofheim, Schule für Clowns, Hofheimer Str. 3 ClownKomik für Kinder, 16:00 Mainz, KUZ Kids I‘m KUZ: „Was macht der Mond?“ (ab 3 J.), Fliegendes Theater, 11:00 + 15:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Kindertheaterfestival: Krümel und Stelze, (2 - 5 J.), Krümel Theater, 11:00; Salima Sambala singt am Sambesi (3 - 10 J.), Das letzte Kleinod, 14:00 + 16:00 Rüsselsheim, Theater Projektionstheater: Tutu - Lichttheater (ab 4 J.), 15:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Augusto und Pimpinella, 11:00 Wiesbaden, Galli Theater Das hässliche Entlein, 11:00; Schneewittchen, 16:00 Wiesbaden, künstlerhaus43 Der Grüffelo (ab 5 J.), 15:00

KINO

SONSTIGE Bingen, Park am Mäuseturm Binger Oktoberfest, Frankfurt, Schiffsanleger Primus-Linie Tagesfahrt: Rüdesheim/St. Goarshausen, 8:30; Krimischiff I: Valérie Voltaire, 19:00 Ingelheim, Innenstadt Rotweinfest, Mainz, Gartenfeldplatz Staatstheater Mainz: In Arbeit - Neustadt, Performativer Stadtspaziergang, 11:00 Mainz, Landesmuseum Führung: Max Slevogt, 14:00

Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Planet der Affen Revolution, 19:00

MUSIK Bingen, Basilika St. Martin HildegardHerbst: „Spirit Antiqua“, Ute Kreidler, 17:00 Frankfurt, Festhalle David Garrett, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Bullet, 19:30 Mainz, Karmeliterkirche Jiddische Lieder & Klezmer: Trio Dreydele, 16:00

TRIO DREYDELE Karmeliterkirche, Mainz Ein besonderes Konzert mit jiddischer Liedern und Klezmer bietet das Programm „Vom Shtetl nach Amerike“ des Trios Dreydele. Mit Gitarre, Perkussion, Klarinette, Akkordeon, Posaune und Gesang wird musikalisch und textlich ein Bogen von Osteuropa, der alten Heimat, über die Emigration, Deportation bis hin zur neuen Welt in Amerika gespannt. Der musikalischen Reise folgt man mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Eintritt frei, Spenden erwünscht

KLEZMER 05.10. | 16 Uhr

KAMMGARN

®

K A I S E R S L A U T E R N

OKTOBER 02. OKTOBER

Okt

NIGHTWASH

Mi 1. 19.00 Film + Diskussion / Windenergie

04. OKTOBER

Doku von Leo Hiemer, D 2013

MAX GIESINGER & BAND 09. - 11. OKTOBER

KAMMGARN INT. BLUES FESTIVAL (14) feat.

BLUES PILLS

Heimat unter Strom? Mi 8. 19.30 Kino Vino / Weinprobe + Film

L'Italien R: Olivier Baroux, F 2010, OmU Do 9. 20.30 Cinéfête

Une Bouteille à la mer (Flaschenpost vor Gaza) R: Thierry Binisti. F/IL 2014, OmU Fr 10. 20.30 Cinéfête

Le Tableau Animationsfilm von Jean-François Lagouionie. F/B 2013, OmU

AND MANY MORE!

Sa 11. 18.00 20 Jahre CinéMayence

14. OKTOBER

Jubiläumsempfang

THOMAS FREITAG

16. OKTOBER

CAROLIN NO 18. OKTOBER

WILHELM TELL ME 22. OKTOBER

JAZZNIGHTS: E9FMC9L;@zœ JACOB KARLZON 3 23. OKTOBER

THE KILKENNYS 29. OKTOBER

IRISH FOLK FESTIVAL 30. OKTOBER

DAPHNE DE LUXE 31. OKTOBER

KELLERKOMMANDO ... UND MEHR ...

So 12. 20.30 Jubiläumsprogramm / Hommage

Tokyo-ga Wim Wenders, BRD 1983-85 Di 14. 20.30 Film + Diskussion / Thema Fracking

Gasland Doku von Josh Fox, USA 2010 Mi 15. – Sa, 18. 20.30 Film aus RLP / Premierentour

The Kings of Kallstadt Doku von Simone Wendel, D 2014 Mittwoch: Premiere mit Filmteam

So 19. – Mi 22. 20.30 Jubiläumsprogramm / Preisträger

Vergiss mein Ich Spielfilm von Jan Schomburg mit Maria Schrader, D 2014 Do 23. – So 26. 20.30 Jubiläumsprogramm / Preisträger

Song from the Forest Doku von Michael Obert, D 2013 Mo 27. – Mi 29. 20.30 Jubiläumsprogramm / Preisträger

Das grosse Museum Doku von J. Holzhausen, A 2014 Do 30.10. – So 2.11. 20.30 Jubiläumsprogramm / Preisträger

Abrir puertas y ventanas (Drei Schwestern) Spielfilm v. Milagros Mumenthaler ARG/CH 2011, spanOmU Ciné Mayence im Institut français (Schönborner Hof), Schillerstraße 11, 55116 Mainz Eintritt: 4,80 € (3,80 € ermäßigt) Zuschlag bei Sonderveranstaltungen Reservierung: kino@cinemayence.de

INFO + TICKETS www.kammgarn.de

Oktoberr 2014

21


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii LITERATUR IM OKTOBER MONSTERS OF BORDERLINE Linus Volkmann und Felix Scharlau aka the Monsters of Borderline zählten einst zu den bezahlten Popjournalisten, jetzt dümpeln sie als prekäre Bürgerschrecke lesend und beamend durchs Land. Die vielleicht letzten Vertreter der Popliteratur liefern die vielleicht beste Abendunterhaltung nach Einführung des Farbfernsehens. 2.10., 20 Uhr, Walpodenakademie, Mainz, Info www.ventil-verlag.de , Tickets AK 7,–€

RICARDA JUNGE In ihrem neuen Roman „Die letzten warmen Tage“ erzählt Ricarda Junge von Anna, die nach ihrem 1961 nach der Flucht aus der DDR verschollenen Großvater sucht. Nach und nach erzählt sich die Geschichte des Großvaters in Annas Leben fort: eine Geschichte von Heimat und Flucht, Liebe und Verrat und von der Wahl, vor die einen die Freiheit stellt: Soll man gehen oder bleiben? 15.10., 19.30 Uhr, Literaturhaus Villa Clementine, Wiesbaden, Info & Reservierung (0611) 34 15 837/literaturhauskartenreservierung@freenet.de, Tickets AK 8,–€, erm. 7,–€

ANNE HAHN Anne Hahn schreibt in ihrem autobiografisch geprägten Roman „Gegenüber von China“ in einfühlsamer Sprache von den kleinen und großen Fluchten und Sehnsüchten Jugendlicher in den letzten Jahren vor dem Zusammenbruch der DDR. Im Anschluss an die Lesung präsentieren Mary Jane Insane und Kristina Jung Folksongs für „wilde Herzen und zarte Seelen“. 21.10., 19 Uhr, Buchhandlung Bukafski, Mainz, Info www.bukafski.de/www.ventil-verlag.de, Tickets AK 5,–€

CHRISTINE URSPRUCH Die Schauspielerin ChrisTine Urspruch und der Musiker Christian Segmehl präsentieren unter dem Titel „Menschen auf Reisen – Geschichten von unterwegs“ spannende, unterhaltsame, nachdenkliche sowie lustige Gedichte und Essays bekannter Dichter und Schriftsteller. Das Saxophon untermalt diese Lesung in genialer Weise. 23.10., 20 Uhr, Velvets Theater, Wiesbaden, Info & Tickets (0611) 71 99 71/www.adticket.de, 23,–€

Mainz, Rheingoldhalle Mainzer Meisterkonzert: Sergej Krylov, (Violine), Staatsorchester Rheinische Philharmonie, Leitung: Daniel Raiskin, 19:30 Mainz, Staatstheater Orchestersaal: 1. Matinée, 11:00 Mainz-Kostheim, St. Kilian Chormusik: Ural-Kosaken & Capriccio Musicale, (Kostheim), 17:00 Offenbach, Hafen 2 And The Golden Choir, 16:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind Jazzcafé: Jazz Pistols, 20:30 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Eat The Gun & Radio Haze, 19:00 Wiesbaden, thalhaus Jazz: Edgar Knecht Trio, 17:00

SONSTIGE Bingen, Park am Mäuseturm Binger Oktoberfest, Frankfurt, Schiffsanleger Primus-Linie Tagesfahrt: Seligenstadt, 9:30 Ingelheim, Innenstadt Rotweinfest, Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Führung Sonderausstellung: Franz von Kesselstatt, 14:00 Mainz, Landesmuseum „Hinaus in die Natur - Freilichtmalerei“, Themen-Führung zu Max Slevogt, 11:00; Familiensonntag, 14:00 - 16:00, 11:00 Mainz, Touristik Centrale Mainz Kulturspaziergang: Der Bader von Mainz, 14:00 Rüsselsheim, Opelvillen Führung:Ausstellung Arno Fischer & Christiane Löhr, 15:00 Rüsselsheim, Stadt- und Industriemuseum, Festung Führung: Rüsselsheim in Lebensgeschichten, - Biographien aus der Zeit der Industrialisierung, 15:00 St. Goarshausen, Loreley Festgelände Fantasy- und Sagenmarkt Loreley, Wiesbaden, Museum Wiesbaden Führung: Goethe - Faust - Beckmann, 15:00

6.

BÜHNE Mainz, unterhaus Kabarett: Florian Schroeder, 20:00

KINDER Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Der verborgene Schatz (ab 6 J.), 11:00

KINO Mainz, Palatin AlleWeltKino: Burn after Reading, (OmU), 19:30

MUSIK Frankfurt, Alte Oper NDR Sinfonieorchester Hamburg, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Jan Delay & Disko No. 1, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Jay Brannan, 20:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Jazz: Eduardo Machado Quintett, anschl. Party: Jacob Carter, 21:00

Dienstag BÜHNE Mainz, KUZ Spätschicht - Die ComedyBühne, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Gut gegen Nordwind, 20:00 Wiesbaden, Kammerspiele Event (Premiere), 20:00

KINDER Wiesbaden, Galli Theater Theater spielen, 16:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Der verborgene Schatz (ab 6 J.), 11:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Die zwei Gesichter des Januars, 20:00

MUSIK Büttelborn, Café Extra SingerSongwriter: Colum Sands, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Hommage à Edith Piaf, 20:00

Dein neues Zuhause! Jetzt mieten!

VORTRAG/LESUNG Darmstadt, Centralstation Leseland Hessen: Sasa Stanisic´, 20:00 Ingelheim, Wasems Kloster Engelthal Vera Bleibtreu „Schneezeit“, 19:00 Mainz, Landtag Literatur & Musik: „Zauber der Frühe“, Sappho, 20:00 Mainz, Rathaus „Homöopathisch durch Herbst und Winter“, 19:00

8.

Mittwoch BÜHNE Mainz, Mainzer Kammerspiele Gut gegen Nordwind, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Schinderhannes, 19:30 Mainz, unterhaus Comedy: Sven Hieronymus, 20:00 Rüsselsheim, Theater Shakespeare Company Berlin: Ende gut alles gut, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Sarkastisches Spiel: Blaubart, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Gastspiel der Geschwister Pfister, 19:30 Wiesbaden, thalhaus Varieté: Dirk Scheffel & Felix Gaudo, 20:00

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Kino am Mittwoch: Morgan, 20:15 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Dreampop: One Sentence. Supervisor (CH), anschl. Party: Tuesday I‘m in Love, 22:00 Wiesbaden, Kulturforum WMK: Streicherklänge, 19:00 Wiesbaden, Kurhaus Wiener Klassik: Klassische Philharmonie Bonn, 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: The Shrine (Kalifornien), Dirty Fences & Death Alley, 20:00

PARTY/DISCO Mainz, Red Cat The Tuesday Show: Audio Treats, 22:00 Mainz, Schick & Schön Toxic Tuesday: Psycho Jones, 20:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind House-Party: Just girls on stage (ab 10 J.), 16:00

SONSTIGE Bingen, Naheufer, Höhe Basilika St. Martin Hildegard-Herbst: Visionen der

KINDER Wiesbaden, Galli Theater Märchenstunde, 16:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Kleine Engel (ab 8 J.), 11:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Die zwei Gesichter des Januars, 20:00 Mainz, CinéMayence Kino Vino: L´Italien, Weinprobe & Film, Musik: Andreas Hertel (Klavier), 19:30 Wiesbaden, FilmBühne Caligari Filmfest der Inklusion: NO LIMITS,

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Alisa Weilerstein & Australian Chamber Orchestra, Großer Saal, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn Hommage à Edith Piaf, 20:00 Mainz, Frankfurter Hof Jazz: Rita Marcotulli, (Klavier) & Luciano Biondini (Bandoneon), 20:00

Wiesbaden, Musik- und Kunstschule WMA: Gesangsabend, 19:00 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Megaloh (Berlin) & Afrob (Stuttgart), 19:00; Räucherkammer: Vier-Gang Menü mit Milde Sorte, 19:30

PARTY/DISCO Mainz, 50Grad Best of different styles: Studentsgroove, 22:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Trash‘n Treasure: Johnny Gigolo, 22:00

SONSTIGE Frankfurt, Schiffsanleger PrimusLinie Saisonabschlussfahrt: Oktoberfest, 14:30

VORTRAG/LESUNG Mainz, Buchhandlung & Cafe Bukafski, Kurfürstenstraße 9 Helge Weichmann „Schandgold“, 19:30 Mainz, Gesundheitszentrum am Römischen Theater „Was ist Hypnose und wann kann sie helfen?“, 19:30

9.

Donnerstag BÜHNE Mainz, Mainzer Kammerspiele Gut gegen Nordwind, 20:00 Mainz, unterhaus Comedy: Sven Hieronymus, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Texte & Songs: Jess Jochimsen, 20:00 Trebur, Lilien Palais Grosses Haus Geinsheim Comedy: Michael Eller, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Hochzeit des Figaro, 19:30; Kl. Haus: Baumeister Solness, 19:30 Wiesbaden, Kammerspiele Faust II - Die Playmobilshow, 17:30: Event, 20:00, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Krieg - Stell dir vor, er wäre hier (ab 12 J.), Premiere, 19:30

KINDER Mainz, Haus der Jugend Kindertheaterfestival: Peter Pan (4 - 12 J.), wishmobTheater, 15:00 Wiesbaden, Galli Theater Clown Spielen, 16:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Kleine Engel (ab 8 J.), 11:00

KINO Mainz, CinéMayence Cinéfete 15: Une Bouteille à la mer, 20:30 Rüsselsheim, Stadt- und Industriemuseum, Festung Filmreihe: Ein Wochenende auf den Schlachtfeldern, 19:00 Wiesbaden, FilmBühne Caligari Filmfest der Inklusion: NO LIMITS,

MUSIK Frankfurt, Festhalle Il Divo, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Toxpack, 20:00

unterhaus, Mainz

COMEDY 06.10. | 20 Uhr

Oktober 2014

7.

Heiligen Hildegard, Lichtschau auf dem Rupertsberg, 21:00 Frankfurt, Schiffsanleger Primus-Linie Tagesfahrt: Seligenstadt, 9:30 Mainz, Landesmuseum „Das Haus im Grünen“, Themen-Führung zu Max Slevogt, 18:15 Wiesbaden, Museum Wiesbaden Führung: K.O. Götz, 18:00; Kunst & Religion: „Der geballte Faust“ - Max Beckmann „Selbstbildnis als Faust“

FLORIAN SCHROEDER

Das Eine-Welt-Zentrum Wiesbaden präsentiert anlässlich des 110. Geburtstags von Pablo Neruda (19041973) eine musikalischen Lesung. Der Schauspieler Armin Nufer liest, begleitet von dem Pianisten Uwe Oberg, Gedichte sowie Auszüge aus den Memoiren des chileni-

22

Darmstadt, Centralstation Wissenschaftstag: Offshore Windenergie, 19:00

Montag

PABLO NERUDA

schen Schriftstellers. 23.10., 19.30 Uhr, Literaturhaus Villa Clementine, Wiesbaden, Info & Tickets (0611) 34 15 837/literaturhauskartenreservierung@freenet.de, 9,–€, erm. 7,–€

SONSTIGE

Florian Schroeder, bekannt als Parodist und Moderator der SWR „Spätschicht“, beweist mit seinem neuen Programm „Entscheidet Euch!“, dass weniger Möglichkeiten oft bessere Entscheidungen bedeuten. Er bewegt sich zwischen Kabarett und Comedy für Kopf und Bauch sowie Jung und Alt. VVK 23,–€, InfoTickets (06131) 23 21 21/ www.unterhaus.mainz.de

JAZZ 09.10. | 19 Uhr

BILLY COBHAM BAND Scheuer, Idstein-Wörsdorf Billy Cobham gehört zu den Wegbereitern des Jazz-Rock und Fusion. Seine grenzenlose, musikalische Entdeckerund Experimentierfreude haben diese Genres maßgeblich beeinflusst. Der legendäre Ausnahmedrummer feiert seinen 70. Geburtstag und stellt ein neues Album „Tales From The Skeleton Coast“ vor. Am 25. Oktober heißt es dann „Das Beste, ohne Stecker - 20 Jahre Jazzkantine“. Info & Tickets www.dieScheuer.com


ii FRIZZ METAL

Redaktion: Linda Stutzer Do. 02.10. 19 Uhr 22.30 Uhr

Fr. 03.10. 19 Uhr 22.30 Uhr Sa. 04.10. 21 Uhr Do. 09.10. 19 Uhr Fr. 10.10. 19 Uhr Sa. 11.10. 19 Uhr Fr. 17.10. 21 Uhr

HARD & HEAVY Das Black & Death Metal Projekt www.hell-is-open.de wurde bereits 2002 in Rheinhessen gegründet – am 11. Okt. gibt es endlich ihren dritten Clubgig The Path of Death. Der M8-Liveclub im Haus der Jugend wird erbeben, wenn die sechs nationalen Death Metal Bands am Start sind. Death Metal steht für martialische Melodien, gutturalen Gesang, heruntergestimmte Gitarren und eine nihilistische Weltanschauung. Eröffnet wird der Clubgig von den Stuttgartern „Crimson Death“. Musikalisch überzeugt der Vierer aus dem Schwabenland mit Groove und eingängigen Melodien und bleibt dem schwedischen Old-School-Death-Metal treu. „Discreation“ vereinbaren europäische und amerikanische Elemente in ihren energiegeladenen Shows, harte, geradlinige und düstere Elemente sind ihr Kennzeichen. Die Limburger Groove-Death Metal Maschine „Eraserhead“ wird ihren Gig mit vermischten fetten Riffs à la Morgoth mit dicken Groovepassagen wie sie früher Six Feet Under perfektionierten, dazu Bolt Throwerartige Bombenteppiche, garniert mit fiesen Growls und Screams präsentieren.

REMODE

Depeche Mode Show mit DJ George, DepecheMode meets SynthieWaveÄra

iiThe Path of Death 3, M8-Liveclub im Haus der Jugend in Mainz, www.m8-mainz.de, www.hell-is-open.de

Zydeco Anni Peter Horton

THE BREW UK Power Bluesrock

The Green Empire mit DJ Bjørn

Danse Gehn Ü33 mit DJane Karin

BILLY COBHAM BAND KISS FOREVER BAND ABSINTO ORKESTRA Balkan Beats

Clubbing Deluxe mit George Ü30 meets House & Classics

Sa. 18.10. 19 Uhr 22.30 Uhr

PSYCHO SEXY

Fr. 24.10. 20 Uhr

Scheuernrock Spezial

Sa. 25.10. 19 Uhr

20 Jahre – das Beste ohne Stecker

RHCP Show

The Green Empire

Freitag 17.10.2014, 20:00 Uhr

mit DJ Bjørn

Sebastian Krämer

mit DJs Karin u. Altmeister Gert

JAZZKANTINE

Sa. 31.10. GIANT FOR A DAY Progressive Rock 19 Uhr Sa. 01.11. Danse Gehn Ü33 mit DJ Jochen 21 Uhr Mi. 05.11. BEGGE PEDER mit „Mo gugge!“ 19 Uhr Fr. 07.11. FIGHT FOOTERS 19 Uhr Karten im Vorverkauf gibt es im Sportcenter Bad Camberg, Scheuer und Poststelle in Wörsdorf, HiFi Kaus Niedernhausen und Optik-Studio Noé in Idstein

KuZ Eichberg, Eltville Info (06123) 602 76 52 & Tickets

Karten online Verkauf und mehr Information unter:

www.dieScheuer.com

(0180) 50 40 300

Wallbacher Str. 2, 65510 Idstein-Wörsdorf

VVK 18.-€ (zzgl. VVK-Gebühr) AK 20.-€

S H O O T E R

P R O M O T I O N S

G M B H

P R Ä S E N T I E R T

19.10.2014 MAINZ PHÖNIX-HALLE KLAUS BÖNISCH FÜR KBK GMBH PRÄSENTIERT

LENNY KRAVITZ 07.11.2014 FRANKFURT FESTHALLE

MADE IN GERMANY Headliner sind die aus Hessen stammenden „Lay Down Rotten“. LDR sind mittlerweile seit 15 Jahren bekannt für Qualität in Sachen Death Metal made in Germany und mit ihren Alben wie „Cold Constructed“ und „Reconquering The Pit“ haben sie sich nicht nur national einen Namen gemacht. Live haben sie sogar schon die Bühne mit den mächtigen „Bolt Trower“ geteilt. Eine energiereiche Show ist garantiert und wenn LDR loslegen, gibt es kein Halten mehr. Die Schwaben „Revel in Flesh“ mit ihrem Old-School-Death-Metal im schwedischen Soundgewand - schließlich war das Nordland in den 80ern die DeathHochburg - werden dem Publikum ordentlich einheizen. Mit ihren beiden Alben „Deathevokation“ und „Manifested Darkness“ sowie ihren Liveshows mit dem knochentrockenen sägenden Sound sind die Schwedentodjünger zu einer Größe des Genres geworden – no prisoners taken. Auch von der Hamburger Band „Devastator“ ist eine starke Bühnenshow zu erwarten. Die fünf Herren werden mit ihrem Ami-Style Death Metal und einer haten Bühnenshow die Nackenwirbel des Publikums neu anordnen. Wer dann, gegen 0 Uhr, immer noch nicht genug von Metal hat, der geht mit der Truppe von Hell-is-Open zur Aftershowparty im Alexander the Great. Wo mit Hardrock- und Metalmusik bis spät in die Nacht weiter gefeiert wird!

Samstag 8.11.2014 Samstag 27.09.2014, 20 Uhr

Clubbing Deluxe

PRÄSENTIERT SEINE LEGENDÄRE FILMMUSIK MIT 160 MUSIKERN UND SÄNGERN LIVE AUF DER BÜHNE

06.12.2014 FRANKFURT FESTHALLE LEBEN UND KUNST AM HOFE VON CHINAS KAISERN

DIE VERBOTENE STADT

THE SIRENS TOUR 2014 10.11. OFFENBACH CAPITOL es geht wieder auf

22.01.2015 MAINZ PHÖNIX-HALLE

26.11.2014 FRANKFURT ALTE OPER

26.01.2015 FRANKFURT ALTE OPER 22.04.2015 FRANKFURT ALTE OPER www.tickets-per-post.de - Hotline: 069 - 944 366 0 | www.adticket.de - Hotline: 069 - 407 662 580 TICKETS ONLINE BUCHEN UND ZU HAUSE SELBST AUSDRUCKEN: WWW.SHOOTER.DE Oktoberr 2014

23


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii CLUB IM OKTOBER NEON Neonfarbene oder weiße Klamotten sind angesagt bei der „NEON“-Party vom 50grad in der Alten Lokhalle. Das Partyvolk wird Teil des fluoreszierenden Spektakels, wenn es heißt Abtanzen bis in den Morgen auf zwei Dancefloors. Floor 1 wird beschallt von Lexy & KPaul, dem Berliner Sascha Braemer und Pascal Rueck. Auf dem zweiten werden Karotte, Butch, Amir & Santé sowie Marcello Nunzio die Schuhe zum Glühen bringen. 2.10., 22 Uhr, Alte Lokhalle, Mainz, Info www.facebook.com/50grad.de, VVK 14,–€/AK 19,–€

MEGA Ü30 PARTY Das DJ-Team steht schon in den Startlöchern, denn des heißt wieder Abtanzen bis in den Morgen bei der Mega Ü30 Party in Nieder-Olm. Ein bunter Mix aus Rock, Pop, Funk und Soul garantiert ausgelassene Partystimmung. Zur Stärkung stehen zwei Bars bereit und auch für den kleinen Hunger ist bestens gesorgt. Übrigens auf www.festhallenieder-olm.de gibt es die Möglichkeit Musikwünsche zu äußern. 2.10., 20 Uhr, Ludwig-Eckes-Halle, Nieder-Olm, Info www.festhalle-nieder-olm.de, AK 8,–€

CAMPUS 1 x Zahlen – 2 x Feiern! Ab Oktober begrüßt Campus die studentischen Partygäste, die auch unter der Woche die Füße nicht still halten können nun jeden Donnerstag und das gleich in zwei Clubs. Im Alibi Club an der Taunusstraße und im Gestüt Renz in der Nerostraße heißt es Feiern zu aktuellen HipHop, House und Mash Up Sounds mit wechselnden DJs aus der Region. 9.10., 22 Uhr, Alibi Club & Gestüt Renz, Wiesbaden, Info www.facebook.com/campuswiesbaden, AK 3,–€ (mit Studentenausweis)/5,–€ (ohne)

MEDINETZPARTY Für viel Spaß sorgt an diesem Abend eine heiße Combo aus Frankreich: Mini Moustache ist keine Band, es ist eine Lebenseinstellung. Die drei Clochards aus Paris vermitteln mit besonderem Charme ihr ganz eigenes französisches Lebensgefühl und sind die unangefochtenen Vertreter der trivialen Unterhaltung. Anschließend stehen die Jungs von Karacho! an den Turntables. Der Eintritt geht zugunsten der ehrenamtlichen Studentengruppe Medinetz Mainz.

Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 Billy Cobham Band, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Internationales Blues Festival, 20:00 Mainz, Frankfurter Hof Musikalische Zeitreise: 50er - 70er Jahre, Die Geschwister Pfister & Jo Roloff Trio, 20:00 Mainz, Haus der Jugend mayence acoustique: Matthew James White, 20:30 Rüsselsheim, Theater Lieder: Meret Becker, 20:00 Wiesbaden, Musik- und Kunstschule Lehrerkonzert: Razonggg .. Neue (Haus) Musik, 19:00

PARTY/DISCO Mainz, Alexander The Great GothicDarkwave: Schwarze Kunst Abend, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Medinetzparty: Karacho! & Mini Moustache, 22:00 Mainz, Red Cat Phat Cat: Audio Treat, 22:00 Wiesbaden, Alibi Club Campus: Don Tobi & Caspar Scriba, 22:00 Wiesbaden, Gestüt Renz Campus: Van Heck, 22:00

SONSTIGE Frankfurt, Schiffsanleger PrimusLinie After-Work-Shipping Oktoberfest: Frankfurt, 18:30 + 19:30; Tagesfahrt: Aschaffenburg, 8:30 Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Kunst & Genuss: Jambon de Mayence, (Anmeldung: 06131-253 344), 18:00 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: Münchner Zwietracht, 20:00

VORTRAG/LESUNG Ingelheim, Museum bei der Kaiserpfalz Kunst am Mittag: „Charlemagne, König der Franzosen - Ein Bild von einem Mann“, 12:30 Wiesbaden, künstlerhaus43 Märchen & Musik: Die Hexe war braten ..., 20:00

10.

Freitag BÜHNE

Bingen, Rupertsberger Gewölbe Hildegard-Herbst: „Scivias, - Hildegard von Bingen & Katharina von Bora“, Ensemble Theatrum, 20:00 Hofheim, Schule für Clowns, Hofheimer Str. 3 Herbstshow: ClownKomik & Co (Premiere), 20:00 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: Ein Einbrecher zuviel, 19:30 Mainz, Mainzer Kammerspiele Delattre Dance Company: Momo, 20:00 Mainz, Rheingoldhalle Kabarett: Lars Reichow, 20:00 Mainz, Showbühne Musical: Das Glücksnetz, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: The Fairy Queen, 19:30; U17: Superhero (ab 12 J./ Premiere), 11:00

9.10., 22 Uhr, Kulturclub schon schön, Mainz, Info www.schon-schoen.de, AK 4,–€

INTERNATIONAL 09.-11.10. | 20 Uhr

Oktober 2014

10.10 11.10 . .

Walhalla Theater Mauritiusstr. 3 65183 Wiesbaden Tel.: 0611 / 9103743 info@walhalla-studio.de www.walhalla-studio.de www.walhallabambi-kino.de

Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Männer und andere Irrtümer, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Sarkastisches Spiel: Blaubart, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: La Bohème (Premiere), 19:30; Kl. Haus: Baumeister Solness, 19:30 Wiesbaden, Kammerspiele Enigma, 20:00 Wiesbaden, künstlerhaus43 Der kleine Prinz und die 7 Todsünden, 20:00 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater TheaterHappening & Musik: „Ich liebe zum Beispiel, Michael Jackson“, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Das Geheimnis des Erwin Drood, 19:30

GAY Frankfurt, Nachtleben Atomic Party, Indiepop, Indierock, Britpop, 23:00 Mainz, Kulturcafé SchwulLesBiTransUniparty: Warm ins Wochenende, 22:00

KINDER Mainz, Staatstheater U17: Kindertheaterfestival: Superhero, (12 - 18 J.), Premiere, 11:00 Wiesbaden, Galli Theater Mitspieltheater, 16:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Der verborgene Schatz (ab 6 J.), 11:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Eyjafjallajökull Der unaussprechliche Vulkanfilm, 20:00 Hahnstätten, Kreml Kulturhaus KinoVino: Madame Mallory und der Duft von Curry, 19:15 Mainz, CinéMayence Cinéfete 15: Le Tableau, Animationsfilm, 20:30 Wiesbaden, FilmBühne Caligari Filmfest der Inklusion: NO LIMITS,

KUNST Mainz, Kunstverein Eisenturm Eröffnung: Intermezzo „Signale“, Marianne Schmitz-Höhn (10. - 12.10.2014), 20:00

MUSIK Bingen, Binger Bühne, Martinstr. 3 Jazz: Jochen Aldingers Downbeatclub, 20:00 Bingen, Rheintal-Kongress-Zentrum Klezmer: Giora Feidmann & Russ. Kammerphilharmmoni, 19:00 Büttelborn, Café Extra MusicComedy: Dirk Scheffel & Felix Gaudo, 20:00 Eltville, KuZ-Eichberg Vielharmonie: Pascal Mehl, (Tenor) & Lisa-Marie Wirth (Klavier), 20:00 Frankfurt, Nachtleben Scherbenwelt, 19:00 Ingelheim, Saalkirche Cello & Orgel: Jérémie Maillard (Paris), & Carsten Lenz, 19:30 Kaiserslautern, Kammgarn Internationales Blues Festival, 20:00 Mainz, Alexander The Great Bitburger Musikfestival: Saints of Los Angeles, 21:00 Mainz, Frankfurter Hof SWR2 Int. Pianisten: Francois-Frédéric Guy, (Frankreich), 20:00 Mainz, Friedenskirche Mombach Friedenskirche rockt: Frechblech, 19:30 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Metal: Dioramic & Chaosbay, anschl. Party: PockRop, 21:30 Mainz, Phönixhalle HipHop: Kollegah, 20:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind Raise Your Voice! Live-KaraokeBand, 20:00 Stadecken-Elsheim, Burgscheune A Cappella: Four Reasons, Kompositionen aus 9 Jahrhunderten, 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Amplifier (Manchester), 19:00; Halle: Re:Fresh Your Mind-Party, 23:00 Wiesbaden, thalhaus Lieder: Michael Fitz, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Moon13 Ladies Night, 22:00 Mainz, 50Grad Happy Body Music: Monkey Safari & Max Lían, 22:00 Mainz, Haus der Jugend 10. Kontaktparty: Livemusik mit Trinkgeld, 19:00 Mainz, KUZ KUZ-Party, 22:00 Mainz, Red Cat Bodynatchaz: DJ Änna & D-Nice, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Freebase, 23:00 Wiesbaden, Gestüt Renz Jockey Club: DJ Vigilance, 22:00 Wiesbaden, New Basement 7 Jahre Augen zu und durch: Pfirter & Daniel Soave, 23:00

SONSTIGE Frankfurt, Schiffsanleger Primus-Linie After-Work-Shipping Oktoberfest: Frankfurt, 18:30 + 19:30 Gau-Algesheim, Ortsmitte Marktplatz: Fest des Jungen Weines, Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Reif für Kultur: Die Stärke der Schwachen, (Anmeldung: 06131-253 344), 14:30 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: Die Störzelbacher, 19:00

VORTRAG/LESUNG Darmstadt, Centralstation PoetrySlam: 40. Dichterschlacht, supp. 2damenohnenamen, 21:00 Mainz, Café Wildes Leben, Wallaustraße 31 Cornelia Mohrmann „Ich malte die Sonne“, 18:30 Mainz, Villa Vinum, Große Bleiche 44 Lesung & Wein: Markus Nussbaumer, (Anmeldung: 06131-21 12 07), 19:30

11.

Samstag BÜHNE

Darmstadt, Centralstation Comedy: Nico Semsrott & Till Reiners, 20:00 Hofheim, Schule für Clowns, Hofheimer Str. 3 Herbstshow: ClownKomik & Co, 20:00

Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: Ein Einbrecher zuviel, 19:30 Mainz, Frankfurter Hof Comedy: Caveman, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Delattre Dance Company: Momo, 20:00 Mainz, Showbühne Impro-Show: Subito!, 20:00 Mainz, unterhaus Comedy: Sven Hieronymus, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Texte & Songs: Jess Jochimsen, 20:00 Rümmelsheim/Burg Layen, Troll Bühne Kabarett: Peter Vollmer, 19:00 Taunusstein, Salon-Theater, Röderweg 24, Bleidenstadt „Die Nacht von Lissabon“ nach Erich Maria Remarque, 19:30 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Wie du mir, so ich dir, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Sarkastisches Spiel: Blaubart, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Frau ohne Schatten, 18:30; Kl. Haus: Rein Gold, 19:30; Studio: Pounding Nails, 20:00 Wiesbaden, Kammerspiele Enigma, 20:00 Wiesbaden, künstlerhaus43 Der kleine Prinz und die 7 Todsünden, 20:00 Wiesbaden, Velvets Theater Momo, 20:00 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater TheaterHappening & Musik: „Ich liebe zum Beispiel, Michael Jackson“, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Das Geheimnis des Erwin Drood, 19:30

Info & Tickets

Kammgarn, Kaiserslautern

Ecke Prenz aus Berlin, das sind die DJs V.Raeter und Breaque und das ist eine Mischung aus Malzbier, Mutterwitz, gutem Essen sowie aus HipHopSoulDubLounge und Futurebeats. Gemeinsam mit Künstlern wie Damion Davis, Hiob & Morlockk Dilemma, Audio88 & Yassin hat das DJ-Team fast jede Bühne im deutschsprachigen Raum bespielt - von der kleinsten Kaschemme bis zum Splash!-Festival. Als Support ist BSQ aus Köln im Red Cat mit am Start.

24

Walhalla

BLUES FESTIVAL

ECKE PRENZ

31.10., 22 Uhr, Red Cat, Mainz , Info www.redcat-club.de

Mainz, unterhaus Comedy: Sven Hieronymus, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Texte & Songs: Jess Jochimsen, 20:00 Mainz-Kastel, Lilien Palais, Mainzer Straße 14 Romeo un Julia „War´s die Lersch?“, 20:00 Rüsselsheim, Theater Comedy: This Maag, 20:00 St. Goar, Hotel Schloss Rheinfels, Schloßberg 47 Galadinner-Show: Gangsterdinner, 19:00 Taunusstein, Salon-Theater, Röderweg 24, Bleidenstadt Premiere: Die Nacht von Lissabon, deutsch-russische Co-Produktion nach Erich Maria Remarque, 19:30

Eröffnet wird das dreitägige Blues Festival von Jesper Munk. Im Anschluss: British Blues All Stars. In den nächsten Tagen: Hamburg Blues Band Feat. Magie Bell & Miller Anderson, Henrik Freischlader, Nikki Hill & Band, Michael Hill, King Solomon Hicks, Jeff Levine meet K‘town Connection und Blues Pills. Festivalticket VVK 52,–€/ AK: 54,–€, Info & Tickets www.kammgarn.de

DORFLINDE 11.10. | 20 Uhr

BLUES COMPANY FEAT. BC HORNS Festungskeller, Rüsselsheim Mit Gitarre, Harp, Bass, Keyboard, Schlagzeug und Gesang machen die vier Musiker fundamentale Musik mit simplen Strukturen. Durch den serbisch stämmigen Gitarristen, Sänger und Mitbegründer Todor Todorovic kam es zum künstlerischen und kommerziellen Erfolg. Nach der Premiere in Rüsselsheim 2010 ist die Band nun mit Trompeter (Uwe Nolopp) und Saxofonist (Dimitry Suslov) zurück. VVK 10,–€/AK 12,–€, Info & Tickets: www.dorflinde.de


GAY Mainz, Bar jeder Sicht Geburtstagsparty: 10 Jahre Sportgruppe, Kinder des Olymp, 19:00

KINDER Mainz, Staatstheater Orchestersaal: 1. Kinderkonzert (ab 6 J.), 17:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Augusto und Pimpinella, 11:00 Wiesbaden, Galli Theater Die drei Schweinchen, 16:00

KINO Hahnstätten, Kreml Kulturhaus Film: Die Reise zum sichersten Ort der Erde, Special Atommüllendlager, 17:15 Wiesbaden, FilmBühne Caligari Filmfest der Inklusion: NO LIMITS,

MUSIK Dexheim, Weingut Weyell 70er & 80er Rock: We Rock, 20:00 Flörsheim, Rangierbar, WilliBrandt-Platz Moshpit Metal-Konzert: Retaliation & Day Of Decay, 21:00 Frankfurt, Alte Oper Roger Cicero & Big Band, Großer Saal, 20:00

Zauber Schiff Außergewöhnliche Magie auf dem Main

Sa. 11. Oktober ab Frankfurt Eiserner Steg www.primus-linie.de Frankfurt, Jahrhunderthalle Nana Mouskouri, 20:00 Frankfurt, Romanfabrik Sauer / Garvie / Degen / Schiffelholz / Schieferde, 20:00 Geisenheim, Waas.sche-Fabrik, Winkeler Straße 100 FolkBlues: Biber Herrmann, 18:30 Ingelheim, Saalkirche Jubiläumskonzert: Schubert-Quartett 1924 Ingelheim, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Internationales Blues Festival, 20:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni Mogutia Jump: Highschool Swingtett, anschl. Party, 21:00 Mainz, Buchhandlung & Cafe Bukafski, Kurfürstenstraße 9 Lieder: Ben Hermanski, 20:00 Mainz, Haus der Jugend Metal im M8-Liveclub: Lay Down Rotten, Revel in Flesh, Discreation, Eraserhead, Devastator & Crimson Death

Mainz, Hochschule für Musik der Uni Mainz Mainzer Flötenfestival & Flötenmesse, 11:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Acoustic Lounge im café blumen: BRTHR, 20:30 Mainz, Landesmuseum Hochschule für Musik Mainz: Barock vokal, & Collegium musicum, 19:00 Rüsselsheim, Festung Dorflinde: Blues Company, 20:00 Rüsselsheim, Theater Benefizkonzert: Kristina Blaha & IKS Big Band, 20:00 Wiesbaden, Casino-Gesellschaft WMK/WMA: No Limits, 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Eläkeläiset (Finnland), 20:00; Räucherkammer: Camera, 19:00 Wiesbaden, thalhaus Rock & Blues: Becker ohne Stecker, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Moon13 moonLove, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Helden Der Nacht, Cooky‘s Revivalabend, 23:00 Mainz, 50Grad Boomshakalaka: Julian Smith, 22:00 Mainz, Alexander The Great Aftershowparty M8: After the Path of Death II, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Klamauk „too fast for love“: Johannes Albert, Tilman, Michael Fluhr & Kabe, 22:00 Mainz, KUZ „Geile Zeiten“ 90er-Party & The Flow, 22:00 Mainz, Red Cat Disco Ballroom: Phonk D & Samuel Maasho, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Rising Down, 23:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind 22 Jahre das Rind: Matthias Vogt & Matthias Metz, 22:00 Wiesbaden, Gestüt Renz Saturday Night Ride: André Engert, & Norberto de la Rosa, 22:00 Wiesbaden, Kulturpalast IndieRockSoul: Extraordinry, 23:00 Wiesbaden, New Basement Girls: Anna Reusch & Jule, 23:00

SONSTIGE Frankfurt, Schiffsanleger PrimusLinie Tagesfahrt: Rüdesheim/St. Goarshausen, 8:30; Zauber-Schiff: Kulinarische 3-Gänge-Fahrt, 19:15 Gau-Algesheim, Ortsmitte Marktplatz: Fest des Jungen Weines, Ingelheim, Burgkirche Stadtmauerrundgang: Ober-Ingelheim, 11:15 Mainz, CinéMayence Jubiläumsempfang: 30 Jahre AG Stadtkino, & 20 Jahre CinéMayence (Anmeldung: kino@cinemayence.de), 18:00 Mainz, Hauptbahnhof Kulturspaziergang: Fahrt mit der historischen, Straßenbahn (2. Treffpunkt: 15:15 Schillerplatz), 15:05 Mainz, Landesmuseum Führung: Max Slevogt, 14:00 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: GRUMIS, 19:00 Mainz, Peng, Binger Straße 23 „League of Legends Finals 2014“, 10:00 Mainz, St. Vincenz- und Elisabeth Hospital Kath. Klinikum Mainz: 2. Mainzer Babymesse, 10:00 - 16:00 Mainz, Touristik Centrale Mainz Kulturspaziergang: Mainzer Kneipen, – Mainzer LOKALgeschichten, 15:00

Rüsselsheim, Treffpunkt: Hauptportal des Opelwerks, Bahnhofsvorplatz Bunkerführung: In Deckung?, 12:00 + 14:00 Wiesbaden, Kurhaus Vita Charity Gala, 19:00

VORTRAG/LESUNG Darmstadt, Staatstheater Ferdinand von Schnarch: „Die Würde ist antastbar“, 19:30 Mainz, Buchhandlung Hugendubel, Am Brand Lesen & Signieren: Rachel Joyce & Corinna Harfouch, 20:30 Mainz, Kurfürstliches Schloss SWR3 Live Lyrix, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Bücherfest RheinMain, 18:00

12.

Sonntag BÜHNE

Kiedrich, Bürgerhaus Begge Peder, 20:00 Mainz, Frankfurter Hof Comedy: Caveman, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Delattre Dance Company: Momo, 11:00 + 18:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: The Fairy Queen, 19:30; Kl. Haus: Schinderhannes, 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Henning Venske, 20:00 Taunusstein, Salon-Theater, Röderweg 24, Bleidenstadt „Die Nacht von Lissabon“ nach Erich Maria Remarque, 18:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Wie du mir, so ich dir, 18:00 Wiesbaden, Galli Theater Burn Out Power On!, 19:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Dreigroschenoper, 19:30 Wiesbaden, künstlerhaus43 Komödie: Warten auf Gotod, 19:00

KINDER Darmstadt, Centralstation Theater Anna Rampe: Dornröschen (ab 4 J.), 11:00 + 15:00 Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Kinderkino: Bibi & Tina, 16:00 Mainz, Staatstheater Orchestersaal: 1. Kinderkonzert (ab 6 J.), 11:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Kind ertheaterfestival:Feuerpferd & Teufelsgeigerin, (6 - 14 J.), Compagnie MaRRAM, 11:00 Rüsselsheim, Opelvillen Führung für Kinder (4 - 10 J.), 15:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Augusto und Pimpinella, 11:00 Wiesbaden, Galli Theater Der Froschkönig, 11:00; Die drei Schweinchen, 16:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Der verborgene Schatz (ab 6 J.), 16:00 Wiesbaden, Velvets Theater Die Zauberlampe, 16:00

Alle Bootsführerscheine Theoretische u. praktische Ausbildung Unter den Eichen, Schiersteiner Hafen vom DSV und DMYV anerkannte Segelschule

Telefon 069/46 99 22 30 Segel-Center-Wiesbaden.de

CHANSON 12.10. | 19:30 Uhr

HUUB DUTCH DUO Weinhaus Michel, Mainz Huub Dutch spielt auf einer Wäscheleine und produziert seinen Bass in einem Kübel. Das etwas andere Konzert „Jetzt kübelt´s!“ von dem Entertainer, der sowohl Sänger als auch Trompeter ist, ist etwas ganz besonderes und anders, als man es erwartet. Seine swingenden Chansons stammen aus eigener Feder mit intelligenten Texten und fetzigen sowie romantischen Rhythmen - für jeden ist etwas dabei. Begleitet wird er von Herrn Oettinger, Pianist, Komponist, Textdichter, Backgroundsänger. AK 12,–€, Info www.michel-wein.de

Oktoberr 2014

25


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Eyjafjallajökull Der unaussprechliche Vulkanfilm, 19:00 Mainz, Bürgerhaus Lerchenberg Dokumentation: „Das Phänomen Bruno Göring, - Auf den Spuren des Wunderheilers“, Film in 3 Teilen inkl. Pausen, 13:30 - 19:15 Mainz, CinéMayence Jubiläum: Tokyoga, Dokumentation von Wim Wenders, 20:30

MUSIK Armsheim, Ev. Kirche Orgelkonzert mit Spaßgarantie: Iris & Carsten Lenz, Reihe: Herbstfülle in Rheinhessen - Klangerlebnis Stummorgeln, 17:00 Frankfurt, Alte Oper Hollywood in Symphony, Großer Saal, 17:00 Frankfurt, Nachtleben Stahlmann, 20:00 Hahnstätten, Kreml Kulturhaus Folk: Harald Andres, 19:15 Mainz, Hochschule für Musik der Uni Mainz Mainzer Flötenfestival & Flötenmesse, 10:00 Mainz, Peter-Cornelius-Konserva-

Mainz, Touristik Centrale Mainz Kulturspaziergang: 500 Jahre Musik in Mainz, 14:00 Rüsselsheim, Opelvillen Führung:Ausstellung Arno Fischer & Christiane Löhr, 15:00 Wiesbaden, Museum Wiesbaden Führung: iFaust II - die PlaymobilShow, 15:00

VORTRAG/LESUNG Offenbach, Hafen 2 Bücherfest RheinMain, 14:00

13.

Montag BÜHNE

Martinsthal, Weingut Diefenhardt Sternstunden: Von Widder-Frauen & Jungfrau-Männern, Ulrike Neradt mit Texten & Liedern, 19:00 Wiesbaden, Wartburg Krieg - Stell dir vor, er wäre hier (ab 12 J.), 18:00

KINO Dein neues Zuhause! Jetzt mieten!

Mainz, Palatin Kath. Hilfswerk missio präsentiert: Good Morning, Karachi, 19:00

MUSIK torium Chor pur!: PCK-Chöre, 11:00 Mainz, Phönixhalle SingerSongwriter: Elvis Costello, 20:00 Mainz, Weinhaus Michel Reihe „Der Keller für Kenner“: Huub Dutch Duo, 19:30 Rüsselsheim, Theater Junge Philharmonie Rüsselsheim & Chor CantaRona, 17:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Foyer: 1. Kammerkonzert, 11:00 Wiesbaden, Kurhaus Mozartgesellschaft: 1. Orchesterkonzert, 17:00 Wiesbaden, Lukaskirche Abschlusskonzert: L.A. Gospel Music Workshop, 18:30 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Vallenfyre, 19:00 Wiesbaden, thalhaus Balkanfolk & Worldjazz: BalkaNova, 17:00

SONSTIGE Darmstadt, Centralstation Kindersachenflohmarkt, 12:00 Frankfurt, Schiffsanleger Primus-Linie Tagesfahrt: Seligenstadt, 9:30; Jazz auf dem Main: Red Hot Hottentots, 10:30 Gau-Algesheim, Ortsmitte Marktplatz: Fest des Jungen Weines, Ingelheim, Burgkirche Stadtmauerrundgang: Ober-Ingelheim, 11:15 Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Führung Sonderausstellung: Franz von Kesselstatt, 14:00 Mainz, Landesmuseum Finissage: Max Slevogt, 11:00 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: Edelweiß Spitzbuam, 11:00 + 14:30 Mainz, Pengland, Am Judensand 76 „League of Legends Finals 2014“, 10:00

FRIZZ Das Magazin verlost 1 x 2 Karten unter www.frizz-online.de

UNPLUGGED 16.10. | 20 Uhr

26

Oktober 2014

Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Jazz: Achim Schif Band, anschl. Party: Jacob Carter, 21:00 Offenbach, Hafen 2 Jail Weddings, 20:45 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Bonaparte & Tim Fite (USA), 19:00

SONSTIGE Gau-Algesheim, Ortsmitte Marktplatz: Fest des Jungen Weines,

VORTRAG/LESUNG Mainz, unterhaus-entrée Satirische Bibelstunde: Herbert Bonewitz, 19:00

14.

Dienstag BÜHNE

Bingen, Kulturzentrum Kabarett: Lars Reichow, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Breaking News, Frank Schätzing, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn Kabarett: Thomas Freitag, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Schinderhannes, 19:30; U17: Superhero, 11:00 Wiesbaden, Wartburg Krieg - Stell dir vor, er wäre hier (ab 12 J.), 18:00

KINDER Wiesbaden, Galli Theater Theater spielen, 16:00

Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Der verborgene Schatz (ab 6 J.), 11:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Über-Ich und Du, 20:00 Mainz, CinéMayence Thema Fracking: Gasland, 20:30

KUNST Mainz, SWR „“Haus am Tor““ Eröffnung: „Rückblende 2013“, - Der deutsche Preis für Fotografie und Karikatur (14.10. 14.11.2014), 19:00

MUSIK Frankfurt, Nachtleben Poets Of The Fall, 20:00 Mainz, Alexander The Great Klassik im Keller, 20:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 JazzBluesAvant-Pop: And the Wiremen (US), anschl. Party: Tuesday I‘m in Love, 22:00 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Selig, 19:00

Mainz, Staatstheater Orchestersaal: Der dickste Pinguin vom Pol, (ab 4J./Premiere), 11:00 Wiesbaden, Galli Theater Märchenstunde, 16:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Über-Ich und Du, 20:00 Mainz, CinéMayence Jubiläum: The Kings of Kallstadt, Dokumentation aus Rheinland-Pfalz, 20:30

MUSIK Darmstadt, Centralstation Rock: Die Happy, 20:30 Frankfurt, Alte Oper Europa-Kulturtage der Europäischen Zentralbank, Bulgarien 2014, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Reinhard Mey, 20:00 Frankfurt, Nachtleben The Intersphere, 20:00

PARTY/DISCO Mainz, Schick & Schön Toxic Tuesday: Psycho Jones, 20:00

SONSTIGE Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: B7 - Bayrische 7, 19:00 Wiesbaden, Museum Wiesbaden Führung: Goethe - Faust - Beckmann, 18:00

VORTRAG/LESUNG Darmstadt, Centralstation Leseland Hessen: Roger Willemsen, Annettte Schiedeck & Jens-Uwe Krause, 20:00 Mainz, Frankfurter Hof Lesung: Axel Hacke, 20:00 Wiesbaden, Casino-Gesellschaft „Wiesbadener Straßengeschichten, - Die Wilhelmstraße“, 19:00

15.

Mittwoch BÜHNE

Mainz, Frankfurter Hof „Seasons in the abyss“: Hannah Ma, (Tanz), Kai Schumacher (Piano) & Alexander Ourth (Videoprogramming), 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: tanzmainz: My Private Odyssey (Premiere), 19:30; U17: Superhero, 19:30 Mainz, unterhaus Impro: Improvisationstheater Springmaus, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Comedy: Marius Jung, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Musiktheater: Froggy, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Wie es euch gefällt, 19:30

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Kino am Mittwoch: Born Naked, 20:15

RAINHARD FENDRICH Frankfurter Hof, Mainz Der österreichische Liedermacher Rainhard Fendrich überrascht mit musikalischer Vielfalt von Pop und Country über Swing bis Bossa Nova. Der kreative Musiker, Moderator und Entertainer zündet auf seinen Konzerten ein Feuerwerk aus spannenden Anekdote, kritischen Gedanken und beißender Ironie. VVK 49,40 € - 51,70 €, Info & Tickets (06131) 22 04 38/ www.frankfurter-hof-mainz.de/ www.s-promotion.de

KINDER

Dein neues Zuhause! Jetzt mieten!

16.

Donnerstag BÜHNE

Mainz, Mainzer Kammerspiele Komödie: BENEFIZ - Jeder rettet einen Afrikaner, (Premiere), 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Comedy: Suse & Fritzi, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Komische Nacht Comedy Marathon, 19:30 Taunusstein, Salon-Theater, Röderweg 24, Bleidenstadt „Die Nacht von Lissabon“ nach Erich Maria Remarque, 19:30 Wiesbaden, Dernsches Gelände Festival: European Youth Circus, Artistennachwuchs Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Superhero (Premiere), 19:30 Wiesbaden, Museum Wiesbaden „faust2beckmann“, ein theatrales Projekt über Max Beckmann und Faust II, 19:00 Wiesbaden, Wartburg Wie es euch gefällt, 19:30

KINDER Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Kleine Engel (ab 8 J.), 11:00

KINO Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 FolkBluesPop: AnnenMayKantereit, anschl. Party: Trash‘n Treasure: Johnny Gigolo, 20:00 Wiesbaden, Kurhaus 1. Sinfoniekonzert, 20:00 Wiesbaden, thalhaus „Sax lives“: Oliver Leicht Jazz-Quartett, 20:00

PARTY/DISCO Mainz, 50Grad Best of different styles: Studentsgroove, 22:00 Mainz, Roxy Club Live im Roxy: Urban Club Band, 22:30

SONSTIGE Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Kunst & Kreppel: Präsentation ausgewählter Objekte, (Anmeldung: 06131-253 344), 15:00; Vortrag: „Von „Kummer“ und „Kerschel“ - Müllabfuhr und Straßenreinigung im barocken Mainz“, 18:00 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: MG - Münchner G´schichten, 19:00 Mainz, St. Antonius EinBlicke: Texte Musik - Stille, Abendimpulse für Leute ab 30 Jahre, 19:30 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater Storys & Filme von Nordkorea bis Absurdistan, Dennis Gastmann, 19:00

VORTRAG/LESUNG Ingelheim, Fridtjof-Nansen-Haus „Der erste Weltkrieg und Rheinhessen“, 19:00 Wiesbaden, Literaturhaus Villa Clementine Autorenlesung: Ricarda Junge, 19:30

SEBASTIAN KRÄMER

Mainz, CinéMayence Jubiläum: The Kings of Kallstadt, Dokumentation aus Rheinland-Pfalz, 20:30 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Film & Diskussion: Welternährungstag 2014, Gäste: Filmemacher Valentin Thurn & Ernährungsministerin Ulrike Höfen, anschl. Party: elektro:Disko: Karacho, 19:00 Rüsselsheim, Stadt- und Industriemuseum, Festung Filmreihe: Schlachtenbummel, 19:00

MUSIK Darmstadt, Centralstation IrishFolk: The Kilkennys, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Lindsey Stirling, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Ski‘s Country Trash, 20:00 Frankfurt, Romanfabrik Daniel Guggenheim New York Quartet, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn Carolin No, 20:00 Mainz, Frankfurter Hof Rainhard Fendrich, 20:00 Mainz, Haus der Jugend mayence acoustique: Songs in a small room, 20:30 Mainz, unterhaus Songs: die feisten, 20:00 Wiesbaden, Kurhaus 1. Meisterkonzert: Sol Gabetta, 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Klassik im Klub mit Cellharmonics, Tanz: Delattre Dance Company, 19:30; Räucherkammer: The Menzingers (Philadelphia), The Smith Street Band & The Holy Mess, 19:00 Wiesbaden, Taunus-Auto-Verkaufs GmbH, Mainzer Str. 82 Klangreihen: Denis Wittberg & Schellack-Solisten, Bene-

fizkonzert des Fördervereins Frauen-ServiceClubs Wiesbaden, 19:30

PARTY/DISCO Mainz, Alexander The Great GothicDarkwave: Nachtstrom, 21:00 Mainz, Red Cat Phat Cat: Audio Treat, 22:00 Wiesbaden, Alibi Club Campus: Don Tobi & Sir Monocular, Semester Opening Party der Business School Wiesbaden, 22:00 Wiesbaden, Gestüt Renz Campus: DJ Vigilance, Semester Opening Party der Business School Wiesbaden, 22:00

SONSTIGE Frankfurt, Schiffsanleger PrimusLinie Kulinarische Main-Kreuzfahrt: Riversight-Dinner, 19:30 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: Isartaler Hexen, 19:00

VORTRAG/LESUNG Ginsheim-Gustavsburg, Burg-Lichtspiele Gustavsburg Multimedia-Lesung: Indien von Innen, 20:00 Mainz, Buchhandlung Hugendubel, Am Brand Lesen & Signieren: Markus Heitz, 20:30 Mainz, Haus der Jugend Roman & Kurzfilme: „Brocante, - Zwei Männer und ein Krieg“, 19:00 Mainz, KUZ Poetry Slam: Dichterwettstreit, 20:00 Wiesbaden, Qimoto-Zentrum für Sportmedizin, Mainzer Str. 98 102 „Neue Behandlungsmöglichkeiten, bei Rückenschmerzen“, 19:00

17.

Freitag BÜHNE

Darmstadt, Centralstation Comedy: Bembers, 20:00 Ingelheim, WBZ Ingelheim Kabarett & Musiktheater: Jagdlust, - Ein epochales Kleinkunstwerk, 20:00 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: Uff de eebsch Seid, 19:30 Mainz, Mainzer Kammerspiele Komödie: BENEFIZ - Jeder rettet einen Afrikaner, 20:00 Mainz, Showbühne Musical: Das Glücksnetz, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Schinderhannes, 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Jochen Busse, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Comedy: Suse & Fritzi, 20:00 Rüsselsheim, Theater Kabarett: „Die Welt rückt näher“, Gerd Dudenhöffer als „Heinz Becker“, 20:00 Taunusstein, Salon-Theater, Röderweg 24, Bleidenstadt „Die Nacht von Lissabon“ nach Erich Maria Remarque, 19:30 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Wie du mir, so ich dir, 20:00

FESTIVAL 17.10. | 19 Uhr

KUZ Eichberg, Kiedrich

LIEDER 17.10. | 20 Uhr

Das Kino einmal nur von außen betrachten oder Flohmärkte nur noch bei Regen besuchen. Solche und andere Vorschläge hält Sebastian Krämer in „Tüpfelhyänen - die Entmachtung des Üblichen“, zur Entmachtung des Üblichen bereit. Schallplattenspieler nehmen. VVK 18,–€/AK 20,–€, Info & Tickets (06123) 602 76 52/ www.kuz-eichberg.de

FRIZZ Das Magazin verlost 3 x 2 Karten unter www.frizz-online.de

ENERGYROCK ESWE-Halle, Wiesbaden Dieses Jahr gibt es in der angesagten Kult-Konzertnacht eine Neuerung. Erstmals wird mit der Formation Townworker eine eigene ESWE-Band auf der Bühne stehen. Zudem sind die Bands „Glitter Twins“ (RollingsStones-Cover), „Die Bärbel im Rock“ (Deep Purple-Cover) und „Juke Box Hero“ (Foreigner-Cover) mit am Start. VVK 15,–€, Info & Tickets an allen bekannten VVK-Stellen/ www.eswe-versorgung.de


Wiesbaden, Dernsches Gelände Festival: European Youth Circus, Artistennachwuchs Wiesbaden, Galli Theater Musiktheater: Froggy, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: La Bohème, 19:30; Kl. Haus: Rein Gold; 19:30; Studio: Romy Schneider - Zwei Gesichter einer Frau, 20:00 Wiesbaden, kßnstlerhaus43 ImproMatch: thÊâtre à la Minute : Ampere Theater, 20:00

KrimiSchiff IV Bube, Dame, KĂśnig â&#x20AC;&#x201C; Tod!

Fr. 17. 10. Sa. 18. 10. ab Frankfurt Eiserner Steg www.primus-linie.de Wiesbaden, thalhaus Cabaret-Show: Evi & das Tier, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Krieg - Stell dir vor, er wäre hier (ab 12 J.), 19:30

GAY Mainz, Heiliger Elch, Dominikanerstrasse 2 Takeover Friday Mainz, 20:00

KINDER Mainz, Staatstheater Orchestersaal: Der dickste Pinguin vom Pol, (ab 4J.), 11:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Lucy, 20:00 Mainz, Capitol Kurzfilmfestival: filmsharing, 20:30 Mainz, CinÊMayence Jubiläum: The Kings of Kallstadt, Dokumentation aus Rheinland-Pfalz, 20:30 Wiesbaden, Filmbewertungsstelle Schloss Biebrich Filme im Schloss: Spring Breakers, 20:00 Wiesbaden, FilmBßhne Caligari Filmessay:Die Zeit vergeht wie ein brßllender LÜwe, 20:00

KUNST Mainz, Kunstverein Eisenturm ErĂśffnung: â&#x20AC;&#x17E;Bildplanetâ&#x20AC;&#x153;, Otto Heigold (18.10. 16.11.2014), 20:00 Mainz, Pengland, Am Judensand 76 ErĂśffnung: â&#x20AC;&#x17E;Der blaue Himmel Ăźber Pekingâ&#x20AC;&#x153;, Wang Muyuu (Peking) - Tuschemalerei & Jonas Otte (Mainz) - Fotografien (17. 31.10.2014), 19:00

MUSIK Dexheim, Weingut Weyell SingerSongwriter: The Sweet Remains, 20:00 Eltville, KuZ-Eichberg Protestsongs: Sebastian Krämer, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Les Violons du Roy, GroĂ&#x;er Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Witten Untouchable, 20:00 Mainz, Frankfurter Hof Lieder: Tim Fischer, 20:00 Mainz, Peter-Cornelius-Konservatorium Divertimento: Recital der Kompositionsklasse, 18:30 Offenbach, Hafen 2 Yes Iâ&#x20AC;&#x2DC;m Very Tired Now, 22:00 RĂźsselsheim, Kulturzentrum das Rind NeoProg: Pendragon, 20:30 Wackernheim, Dorfgemeinschaftshaus, Dorfplatz GypsySwing: Absinto Orkestra, 20:00 Wiesbaden, ESWE-Halle, Weidenbornstr. 1 EnergyRock: Townworker, Glitter Twins, Die Bärbel im Rock & Juke Box Hero, 19:00 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Wallis Bird (Irland), 19:00; Räucherkammer: House-Party: Kommdisco, 23:00 Wiesbaden, Sektkellerei Henkell & Co Konzert auf Henkellsfeld: Trio KarĂŠnine, 19:30 Wiesbaden-Biebrich, Restaurant Rudersport 1888 Jazz: Silvia Sauer & JĂśrg MĂźhlhaus, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Moon13 Ladies Night, 22:00 Mainz, 50Grad Legends: DJ Hell & Marcello Nunzio, 22:00 Mainz, Alexander The Great Hard´n´Heavy, 21:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni Vinyl Players: Andy DĂźx & BjĂśrn, 23:00 Mainz, Kulturclub schon schĂśn, GroĂ&#x;e Bleiche 60 Blockparty: Grundfunk (live), 22:00 Mainz, KUZ KUZ-Party, 22:00 Mainz, Red Cat Gute Musik: DJ Ringo, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Better Things, 23:00 Wiesbaden, GestĂźt Renz Reiterparty Vol. 13: DJ EmparĂŠ, Van Heck & Friends, 22:00 Wiesbaden, New Basement Kittball Night: Juliet Sikora & Treuebonus, 23:00

SONSTIGE Eltville am Rhein, Bachmanns Wein & Kultur, Gutenbergstr. 3 Pralinen & Wein, 19:30 Frankfurt, Schiffsanleger Primus-Linie Krimischiff IV: Bube, Dame, KĂśnig, tod, Das Spiel ist aus, 19:00 Mainz, Christuskirche Kulturspaziergang: Die Mainzer Neustadt, 16:00 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: Partyteufel, 19:00

VORTRAG/LESUNG Hahnstätten, Kreml Kulturhaus Ralf KÜnig: Gottes Werk und KÜnigs Beitrag, 20:00 Wiesbaden, Bergkirche Heitere Gedichte: Klaus Uwe Ludwig, 19:30

18.

Samstag

HopSttopBan nda

BĂ&#x153;HNE

BalkanBeat, GypsieBoogie, GangsterSwing & SovietTango

Geisenheim, Waas.sche-Fabrik, Winkeler StraĂ&#x;e 100 ImroTheater: FĂźr Garderobe keine Haftung, 19:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele KomĂśdie: BENEFIZ - Jeder rettet einen Afrikaner, 20:00

Do. 23.10. | 19 Uhr | Einlass 18 Uhr Eintritt frei! | Infotelefon 06131 929-32244 SWR Mainz | Am Fort Gonsenheim 139 | 55122 Mainz

18. Okt. Oldtimer-Ausstellung & Klassiker-Auktion LagerstraĂ&#x;e 5, 64331 Weiterstadt www.classicbid.de Mainz, ShowbĂźhne Musical: Das GlĂźcksnetz, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: tanzmainz: My Private Odyssey, 19:30; Kl. Haus: Simplicius Simplicissimus (Premiere), 19:30; U17: Water By The Spoonful, 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Jochen Busse, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Comedy: Suse & Fritzi, 20:00 Taunusstein, Salon-Theater, RĂśderweg 24, Bleidenstadt â&#x20AC;&#x17E;Die Nacht von Lissabonâ&#x20AC;&#x153; nach Erich Maria Remarque, 19:30 Wiesbaden, Akzent Theater, RheinstraĂ&#x;e 60 Männer und andere IrrtĂźmer, 20:00 Wiesbaden, Dernsches Gelände Festival: European Youth Circus, Artistennachwuchs

16. INTERNATIONALES

TRICKFILM

TZZU SATZ W OW HO SH S

(/%()%)'(+D8@EQG_Â?e`o_Xcc\

'.$'&$'* KBH?9>JKAKHI|JJ<CJ?<@DK_\Xk\i ')$'($'* @E>7DD;II9>;H;HI|JJ<CJ?<@DK_\Xk\i &($&'$'+ CEJ>;H7<H?97N@<J98;<EBli_Xlj '+$&'$'+ K#87>DAEDJHEBBzH;D8@EQ=iXeb]lik\i?f] (,$&($'+ C?9>BC{BB;HD8@EQG_Â?e`o?Xcc\ (($&)$'+ @E>7DD;II9>;H;HD8@EQ=iXeb]lik\i?f] 7,&.(76817(5:::6352027,21'(

 

       

 !""# SCHLACHTHOF WIESBADEN MURNAUSTR.1 65189 WIESBADEN

WOCHENENDE WIESBADEN

30. OKT. BIS 2. NOV. www.filme-im-schloss.de

Wiesbaden, Galli Theater Musiktheater: Froggy, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Dreigroschenoper, 19:30; Kl. Haus: Superhero, 19:30 Wiesbaden, Radisson SAS Schwarzer Bock DinnerTheater: Giacomo Casanova, 19:30 Wiesbaden, thalhaus Cabaret-Show: Evi & das Tier, 20:00

GAY Mainz, KUZ Queers & Friends: GlamourParty, 22:00

02.10. DO 02.10. DO 03.10. FR 02.10. DO 04.10. SA 04.10. SA 04.10. SA 05.10. SO 04.10. SA 08.10. MI 08.10. MI 10.10. FR 10.10. FR 11.10. SA 11.10. SA 13.10. MO 14.10. DI 15.10. MI

GERD DUDENHĂ&#x2013;FFER Theater, RĂźsselsheim â&#x20AC;&#x17E;Die Welt rĂźckt näherâ&#x20AC;&#x153;, so das neue Programm des Privat-Philosophen mit Baumarktsucht Heinz Becker. Die satirischen Glatteisfahrten fĂźhren wieder Ăźber launige Nebensache zum politisch-korrekten NoGo. Man lacht mit Heinz Becker und vor allem Ăźber ihn, denn Gerd DudenhĂśffer zeigt meisterhaft die AbgrĂźnde der Volksseele, in der sich jeder ein kleines bisschen wieder erkennt. Herrlich satirisch, auch wenn das Lachen im Hals stecken bleibt. VVK 26,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź, Info & Tickets (06142) 832630/www. theater-ruesselsheim.de

KABARETT 17.10. | 20 Uhr

).%()%)'(+D8@EQG_Â?e`o_Xcc\

FRIZZ Das Magazin verlost 2 x 2 Karten unter www.frizz-online.de

16.10. DO 17.10. FR 18.10. SA 18.10. SA 19.10. SO 20.10. MO 21.10. DI 22.10. MI 22.10. MI 22.10. MI 24.10. FR 25.10. SA 25.10. SA 26.10. SO 27.10. MO 30.10. DO 30.10. DO 31.10. FR 01.11. SA 01.11. SA

LA BOLSCHEVITA FEAT. FANFARE CIOCARLIA DIE KASSIERER / KNOCHENFABRIK PAULA & KAROL SCHLACHTHOF-FILM DES MONATS: A BAND CALLED DEATH (MURNAU FILMTHEATER)

FLOHMARKT - OPEN AIR ONLY! MONOCHROME / GRAN NOIR LETâ&#x20AC;&#x2DC;S GO QUEER! EAT THE GUN / RADIO HAZE THE SHRINE / DIRTY FENCES / DEATH ALLEY MEGALOH & AFROB BLUT MUSS FLIESSEN - UNDERCOVER UNTER NAZIS (MURNAU FILMTHEATER) RE:FRESH YOUR MIND PRESENTS YOU FM LIEBT EUCH! FEAT. TUBE & BERGER / OLIVER SCHORIES U.A. AMPLIFIER / KNIFEWORLD / AWOOGA ELĂ&#x201E;KELĂ&#x201E;ISET CAMERA BONAPARTE / SUPPORT: TIM FITE SELIG DENNIS GASTMANN (WALHALLA SPIEGELSAAL) KLASSIK IM KLUB MIT CELLHARMONICS FEAT. DELATTRE DANCE COMPANY WALLIS BIRD / SUPPORT: JULIA NELSON ALLAH-LAS / THE MOKKERS THE COSMIC FLOATING OCTOPUS CLUB ASKING ALEXANDRIA / SPECIAL GUESTS: THE GHOST INSIDE / CROWN THE EMPIRE / SECRETS LES YEUX Dâ&#x20AC;&#x2DC;LA TĂ&#x160;TE DUBIOZA KOLEKTIV WHERE THE WILD WORDS ARE. DEATH HAWKS ASTA GRAND SEMESTER OPENING PARTY BOPPINâ&#x20AC;&#x2DC;B / HANK CASH CAPTAIN PLANET / HAVARII. / LYVTEN BASTARD ROCKS KELLERKOMMANDO MICK FLANNERY SWANS / SPECIAL GUEST: PHARMAKON BALANCE & COMPOSURE / SPECIAL GUESTS: SEAHAVEN / MOOSE BLOOD IMPERICON NEVER SAY DIE! TOUR 2014 FEAT. TERROR / STICK TO YOUR GUNS / COMEBACK KID / OBEY THE BRAVE U.A. WIZO / SPEZIELLE GĂ&#x201E;STE: SCHMUTZKI THE HIDDEN CAMERAS

Unser komplettes Programm ďŹ ndet ihr im Internet unter

schlachthof-wiesbaden.de

Oktoberr 2014

27


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii KINDER Mainz, Buchhandlung Hugendubel, Am Brand Lesen & Singen: Oliver Mager, 12:00 Mainz, Staatstheater Orchestersaal: Der dickste Pinguin vom Pol, (ab 4J.), 16:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Augusto und Pimpinella, 11:00 Wiesbaden, Galli Theater Dornröschen, 16:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Kleine Engel (ab 8 J.), 20:00

KINO Mainz, CinéMayence Jubiläum: The Kings of Kallstadt, Dokumentation aus Rheinland-Pfalz, 20:30 Wiesbaden, FilmBühne Caligari KultNacht: Lucy, 20:00; Under the Skin, 22:00

KUNST Mainz, Galerie Mainzer Kunst Eröffnung: „Zum Gedenken!“, Inge Blum - Plastiken & Hermann Schmidt-Schmied - Malerei & Zeichnung (18.10. - 22.11.2014), 11:00

MUSIK Darmstadt, Centralstation Jazzschlager: Götz Alsdann & Band, 20:00 Dexheim, Weingut Weyell Federweißerrock´Roll: Krüger rockt!, 20:00 Flörsheim, Rangierbar, Willi-Brandt-Platz RockBlues: Headless 4, 21:00 Frankfurt, Alte Oper Europa-Kulturtage der Europäischen Zentralbank, Bulgarien 2014, Mozart Saal, 20:00; Swedish Radio Symphony Orchestra & Renaud Capuçon, Großer Saal, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn Wilhelm Tell Me, 20:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni Metal: Straight from Hell, (Fulda), Purify (Mainz) & Mortal Strike (Wien), 21:00 Mainz, Haus der Jugend JIM: JazzSteps, 20:30 Mainz, Red Cat Costa Le Gitan feat. Whiskydenker, 22:00 Mainz, Weinhaus Michel Reihe „Der Keller für Kenner“: Billy Crash, 19:30 Rüsselsheim, Theater Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys, 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Allah-Las, 19:00; Cosmic Floating Octopus Club, 23:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Moon13 moonLove, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Phs-Connect Vol. 5, House, R‘n‘b, Rock & Pop, 22:00 Mainz, 50Grad Ready To Rock: DJ Rockster & Sebastian Roter, 22:00 Mainz, Alexander The Great Hardrocktime, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Elektro-Raclette: Katronica & DontCanDJ, 22:00 Mainz, Schick & Schön Single.Klub: Swingin´m & Mr. Bednarock, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Klangdynamik, 23:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind House-Party: Minimalrockers, 22:00 Wiesbaden, Gestüt Renz Happy: Daniel Eduardo & Clarence Fist, 22:00

Wiesbaden, Kulturpalast BluesFunkSoul: Soulicous, 22:00 Wiesbaden, New Basement Chris Gruber BDay: Chris Gruber & Tim Eder, 23:00

SONSTIGE Eltville am Rhein, Bachmanns Wein & Kultur, Gutenbergstr. 3 Pralinen & Wein, 19:30 Frankfurt, Schiffsanleger Primus-Linie Krimischiff IV: Bube, Dame, König, tod, Das Spiel ist aus, 19:00 Hahnstätten, Kreml Kulturhaus Kürbisfest & Familienparty, 17:00 Mainz, Fastnachtsbrunnen Kulturspaziergang: In der Nacht sind, alle Katzen grau, Nachtführung, 20:00 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: Midnight Ladies, 19:00 Mainz, Rheinufer Mainzer Krempelmarkt, 7:00 - 16:00 Mainz, Touristik Centrale Mainz Kulturspaziergang: Familien entdecken Mainz, 11:00; Kulturspaziergang: Mainzer Kneipen, – Mainzer LOKALgeschichten, 15:00 Nieder-Hilbersheim, Ortsmitte Alte Handwerkskunst: Bauern- und Handwerkermarkt, Oppenheim, Marktplatz Katharinenmarkt, Weiterstadt, Classicbid, Lagerstraße 5 Ausstellung: Klassische Fahrzeuge, 11:00 - 16:00; Klassiker-Auktion, 15:00 Wiesbaden, Museum Wiesbaden Führung: Klassische Moderne, 15:00

19.

Sonntag BÜHNE

Bad Kreuznach, Parkhotel Kurhaus DinnerKrimi: Das grosse Halali, 19:00 Hofheim, Schule für Clowns, Hofheimer Str. 3 Magie & Comedy: Harry Keaton, 20:00 Mainz, Phönixhalle Los Vivancos: Flamenco mit Ballett, Stepptanz, Kampfsport & Magie, 19:00 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: Uff de eebsch Seid, 18:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: The Fairy Queen, 19:30; Kl. Haus: Schinderhannes, 19:30 Taunusstein, Salon-Theater, Röderweg 24, Bleidenstadt „Die Nacht von Lissabon“ nach Erich Maria Remarque, 18:00 Wiesbaden, Dernsches Gelände Festival: European Youth Circus, Artistennachwuchs Wiesbaden, Galli Theater Spenderniere, 19:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: La Bohème, 19:30; Kl. Haus: Superhero, 19:30; Studio: Pounding Nails, 16:00

KINDER Bad Kreuznach, PuK Museumsführung: Märchenhaftes PuK, 15:00 Mainz, Landesmuseum Kunst gucken: Wenn Steine Geschichten erzählen, Kinderführung, 11:00

Mainz, Mainzer Kammerspiele Krümel Theater: Hast du Töne? (ab 2 J.), 11:00 + 15:00 Rüsselsheim, Theater Theater Mär (Hamburg): Der Maulwurf Grabowski, (ab 4 J.), 15:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Augusto und Pimpinella, 11:00 Wiesbaden, Galli Theater Rotkäppchen, 11:00; Dornröschen, 16:00 Wiesbaden, Velvets Theater Die Zauberlampe, 16:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Lucy, 19:00

Familienfrühstück mit Theaterstück „Hans im Glück“

So. 19. Oktober ab Frankfurt Eiserner Steg

www.primus-linie.de Hahnstätten, Kreml Kulturhaus FilmMatinée: Hectors Reise, oder die Suche nach dem Glück, 10:00 Mainz, CinéMayence Jubiläum: Vergiss mein nicht, 20:30

MUSIK Darmstadt, Centralstation Jazzschlager: Götz Alsdann & Band, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Frankfurter Opernund Museumsorchester, Großer Saal, 11:00; Italienische Opern-Nacht, Großer Saal, 18:00 Frankfurt, Nachtleben Frankie, Mr. Polska & Die Schrift, 20:00 Ginsheim-Gustavsburg, Burg-Lichtspiele Gustavsburg Light in the City: Sigis Jazzmen, 11:00 Oestrich-Winkel, Brentano Haus 1. Rheingauer Songcontest, 16:00 - 22:00 Offenbach, Hafen 2 Sorry Gilberto, 16:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind Jazzcafé: Susan Weinert, 20:30 Wiesbaden, Bergkirche Barocke Kammermusik: Heike Heilmann (Sopran), 17:00 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Asking Alexandria (England), 18:00; Räucherkammer: Hammercult (Tel Aviv), 19:00 Wiesbaden, thalhaus Meriç Yurdatapan Latin Quartett, 17:00

SONSTIGE

Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Führung Sonderausstellung: Franz von Kesselstatt, 14:00 Mainz, Landesmuseum Themen-Führung: Niederländische Malerei, 11:00 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: Jürgen Wiesmann, & die Kasteler Musikanten, 11:00; Edelweiß-Spitzbuam, 14:30 Mainz, Pengland, Am Judensand 76 „League of Legends Finals 2014“, 9:30 Nieder-Hilbersheim, Ortsmitte Alte Handwerkskunst: Bauern- und Handwerkermarkt, Oppenheim, Marktplatz Katharinenmarkt, Rüsselsheim, Opelvillen Führung:Ausstellung Arno Fischer & Christiane Löhr, 15:00 Wiesbaden, Kurpark Führung: Villenrundgang, 15:00

20.

Montag BÜHNE

Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Hochzeit des Figaro, 19:30

KINDER Ingelheim, Museum bei der Kaiserpfalz Jugendkunstschule: Mit dem Zeichenstift dem Kaiser, auf der Spur - Architektur zeichnen, Kurs 1 (9 - 12 J.), 9:30 - 13:00; Kurs 2 (13 - 16 J.), Anmeldung: info-museum@ingelheim.de, 13:00 - 16:30

KINO Mainz, CinéMayence Jubiläum: Vergiss mein nicht, 20:30

MUSIK Darmstadt, Centralstation SingerSongwriter: Dillon, 20:30 Darmstadt, Staatstheater Flamenco: Tomatito, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Vesselin Stanev, Mozart Saal, 20:00; Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Marcel Brell, 19:30 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Jazz: Rhein Main Jazz Orchestra, anschl. Party: Jacob Carter, 21:00 Mainz, Rheingoldhalle Mainzer Meisterkonzert: Maxim Rysanov, (Viola), Deutsche Radio Philharmonie, Leitung: Kazuki Yamada, 19:30 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Les Yeux D‘La Tête (Paris), 19:00

VORTRAG/LESUNG Bad Kreuznach, Haus des Gastes Multivisionsshow: Andreas Huber „Faszination Tibet, - Auf dem Dach der Welt zum heiligen Berg Kailash“, 19:30

Alzey, Innenstadt Martinimarkt & Verkaufsoffener Sonntag, Frankfurt, Schiffsanleger PrimusLinie Familienfrühstück: Märchentheater für Kinder, 9:00

21.

Dienstag BÜHNE

Mainz, Mainzer Kammerspiele ZEITGEIST: Sternstunden, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Die Träume der Armen, - Die Ängste der Reichen anschl. Publikumsgespräch, 19:30

KINO Mainz, CinéMayence Jubiläum: Vergiss mein nicht, 20:30 Mainz, Landesmuseum Kunst-FilmKunst: Von Slevogt zu Beuys, von Kandinsky zu Meese, 18:00

MUSIK Darmstadt, Centralstation HipHop&Rap: Flowin Immo, 21:00 Frankfurt, Alte Oper Manu Katché & Jacob Karlzon 3, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Hagen Stoll & The Ruffcats, 19:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Elektro-Pop: U3000, anschl. Party: Tuesday I‘m in Love, 22:00 Offenbach, Hafen 2 To Rococo Rot, 20:45 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Dubioza Kolektiv, (Bosnien-Herzegowina), 19:00

Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Hochzeit des Figaro, 19:30; Kl. Haus: Superhero, 19:30

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Kino am Mittwoch: Die Unsichtbaren, 20:15

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Eine ganz ruhige Kugel, 20:00 Mainz, CinéMayence Jubiläum: Vergiss mein nicht, 20:30 Wiesbaden, FilmBühne Caligari Filmessay:Die Zeit vergeht wie ein brüllender Löwe, 18:00

MUSIK Kaiserslautern, Kammgarn Jazznights: Manu Katché, 20:00 Mainz, unterhaus Talking Sinatra: Helmut Eisel, & Sebastian Voltz Trio, 20:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind Unplugged: PZZL, Aesthetic Voyager & Jens Bender, 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Death Hawks (Finnland), 20:00

PARTY/DISCO Mainz, 50Grad Best of different styles: Studentsgroove, 22:00 Mainz, Dorett Bar, Zanggasse 36 Psycho-TV: Psycho Jones, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Trash‘n Treasure: Johnny Gigolo, 22:00

VORTRAG/LESUNG Wiesbaden, Schlachthof Halle: Poetry Slam „Where the wild words are“, 19:00

PARTY/DISCO Mainz, Schick & Schön Toxic Tuesday: Psycho Jones, 20:00

SONSTIGE Wiesbaden, Museum Wiesbaden Führung: Installationen, 18:00

VORTRAG/LESUNG Mainz, Buchhandlung & Cafe Bukafski, Kurfürstenstraße 9 Anne Han „Gegenüber von China“, 15 Jahre Ventil Verlag, anschl. Konzert: Mary Jane Insane & Kristina Jung, 19:00 Mainz, Martinus-Bibiliothek, Grebenstraße 8 Vernissage & Vortrag: „Von der mittelalterlichen, Handschrift eines Universalgenies zur barocken Mainzer Prachtedition - Ramon Lull“, Ausstellung (22.10.14 - 6.2.15), 18:15

22.

Mittwoch BÜHNE

Mainz, Mainzer Kammerspiele ZEITGEIST: Sternstunden, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Komödie: Männerschlussverkauf, 20:00

23.

Donnerstag BÜHNE

Mainz, Mainzer Kammerspiele ZEITGEIST: Sternstunden, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Simplicius Simplicissimus, 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Alfred Dorfer, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Show: Timo Wopp, 20:00 Trebur, Lilien Palais Grosses Haus Geinsheim Comedy: Woody Feldmann, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: La Bohème, 19:30; Kl. Haus: Baumeister Solness, 19:30; Studio: Pounding Nails, 20:00 Wiesbaden, thalhaus ImproTheater: Für Garderobe keine Haftung, 20:00

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Queergefragt: „Je oller - je doller?, - Älter werden als schwuler Mann, 19:30

ULRICH TUKUR & DIE RHYTHMUS BOYS Theater, Rüsselsheim

FRIZZ Das Magazin verlost 3 x 2 Karten unter www.frizz-online.de

LIEDER 18.10. | 20 Uhr

28

Oktober 2014

Ein Abend bricht alle Tabus. Wer wollte das nicht schon immer? Sich komplett daneben benehmen. Die Geschichte der populären Musik wird neu geschrieben. Sie lassen die Sau raus und zwar international. Jazz und Swing werden neu interpretiert. VVK 39,20 € - 47,25€, Info & Tickets (06073) 72240/ www.s-promotion.de

GYPSYCHANSON

FOLKMIX

20.10. | 20 Uhr

23.10. | 19 Uhr

LES YEUX D´LA TÊTE

HOPSTOPBANDA

Schlachthof, Wiesbaden

SWR Funkhaus, Mainz

Die Pariser Band zeigt eine ganz besondere musikalische Reise. Sinti-Swing trifft auf klassischen Chanson und poetischer Punk auf französischen Jazz. Die sechs Musiker aus der Metropole an der Seine können laut aber auch ganz leise von der Liebe, Freude, Feiern und den alltäglichen Begegnungen und Erlebnissen erzählen. Sie erzeugen eine mitreißende Atmosphäre. VVK 12,–€/AK 15,–€, Info & Tickets www.schlachthof-wiesbaden.de

BalkanBeat, GypsyBoogie, GansterSwing und SovietTango, so könnte man die Musikrichtungen nennen, die das Quintett HopStopBanda präsentiert. Mit einem Kontrabass, einer Gitarre, einem Akkordeon, einem Saxophon und einer Flöte spielt die Kölner Multi-Kulti-Band einen Folk-Mix aus russischen, ukrainischen, jüdischen und orientalischen Elementen, angereichert mit Latin- und Balkan-Grooves. Eintritt frei, Info & Tickets (06131) 92 93 22 44/www.swr.de/SWRlive


KINO Mainz, CinéMayence Jubiläum: Song from the Forest, Dokumentation, 20:30 Rüsselsheim, Stadt- und Industriemuseum, Festung Filmreihe: Martin Niemöller, 19:00

MUSIK Frankfurt, Nachtleben Das Niveau, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn The Kilkennys, 20:00 Mainz, Haus der Jugend mayence acoustique: Biber Herrmann, 20:30 Mainz, SWR-Funkhaus BalkanBeat: HopStopBanda, 19:00

PARTY/DISCO Mainz, Alexander The Great GothicDarkwave: Schwarze Kunst Abend, 21:00 Mainz, Dorett Bar, Zanggasse 36 The kids are alright: Till Faust & Noizy Mike, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 elektro:disko: Karacho, 22:00 Mainz, Red Cat Phat Cat: Dan Gerous (München), 22:00 Wiesbaden, Alibi Club Campus: Don Tobi & Caspar Scriba, 22:00 Wiesbaden, Gestüt Renz Campus: Emparé, 22:00 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Grand Semester Opening Party, Hochschule Rhein-Main, 22:00

SONSTIGE Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Kunst & Genuss: Weingut Reichsgraf von Kesselstatt, (Anmeldung: 06131-253 344), 18:00 Mainz, Café awake Speedating für 20 30 Jährige, (Anmeldung: speeddating@awakemainz.de), 19:00 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: Münchner Zwietracht, 19:30

VORTRAG/LESUNG Darmstadt, Centralstation Lesung & Gespräch: „Erzähl mir nichts vom Krieg“, Eröffnung: Herbsttagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, 19:30 Mainz, Institut Français Staatstheater Mainz: Lilli/Heiner, 20:00 Wiesbaden, Literaturhaus Villa Clementine Musikalische Lesung: „Pablo Neruda“, Lesung: Armin Nufer & Musik: Uwe Oberg, 19:30 Wiesbaden, Velvets Theater Lesung & Musik: „Menschen auf Reisen, - Geschichten von unterwegs“, Lesung: Schauspielerin ChrisTine Urspruch, Musik: Christian Segmehl (Saxophon), 20:00

24.

Freitag BÜHNE

Mainz, Mainzer Kammerspiele Komödie: Der Gott des Gemetzels, 20:00 Mainz, Showbühne Kabarett: Allerhand, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Lilli/Heiner (Premiere), 19:30 Mainz, unterhaus Comedy-Revue: The Cat Pack, - Sekt and the City 2, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Show: Timo Wopp, 20:00 Taunusstein, Salon-Theater, Röderweg 24, Bleidenstadt „Die Nacht von Lissabon“ nach Erich Maria Remarque, 19:30 Wiesbaden, Galli Theater Komödie: Männerschlussverkauf, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Dreigroschenoper, 19:30; Kl. Haus: Baumeister Solness, 19:30 Wiesbaden, Kammerspiele Tag der Gnade, 20:00

GAY Mainz, Kulturcafé SchwulLesBiTransUniparty: Warm ins Wochenende, 22:00

KINDER Wiesbaden, Galli Theater Mitspieltheater, 16:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Madame Mallory und der Duft von Curry, 20:00 Mainz, CinéMayence Jubiläum: Song from the Forest, Dokumentation, 20:30 Wiesbaden, FilmBühne Caligari KultNacht: Lucy, 20:00

MUSIK Frankfurt, Jahrhunderthalle In Flames, 20:00 Ingelheim, Saalkirche Klaviermusik bei Kerzenschein: Wolfgang Reimann, 19:30 Kaiserslautern, Kammgarn Favari, 20:00 Mainz, Alexander The Great Live on Stage: I.M.Nail, anschl. Hard´n´Heavy, 21:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni Swing: HotStopBanda, (Köln) anschl. Party: DJ Janeck, Mari Posa & Clinton, 21:00 Mainz, Café Wildes Leben, Wallaustraße 31 SingerSongwriter: Maria Loibichler, 19:30 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 ExperimentalPopSurf: Yalta Club, (Paris) & The Munitors, anschl. Party: schön schroff Klub mit ThomasB, 21:30 Nieder-Olm, GLEIS 3 - Die Eventlocation, Ludwig-Eckes-Allee 1 FolkRock-Express: Yusufs Erben, 21:00 Offenbach, Hafen 2 Monophona, 22:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind Rock: The Lovedrunks, anschl. PockRop-Party, 20:30 Wiesbaden, Kulturpalast SingerSongwriter: Julia Nelson & The Krautboys, 20:00 Wiesbaden, Mauritius-Mediathek, Hochstättenstr. 6 - 10 Jazz: Andreas Hertel Quartett, 19:30 Wiesbaden, Schlachthof Halle: ApeCrime, 19:00; Räucherkammer: Boppin’B & Hank Cash, 20:00; Swing/Soul/Rock‘n‘Roll/ BalkanBeats/Rumba-Party, 23:00

Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: Uff de eebsch Seid, 19:30

PARTY/DISCO Darmstadt, Centralstation Haroun´s 50s Club: DJ Haroun, 20:00 Frankfurt, Moon13 Ladies Night, 22:00 Frankfurt, Nachtleben The Dead Kennys Party - Halloween Night, Batcave, Postpunk, Minimal, 23:00 Mainz, 50Grad Global Players: Moonbootica & Marcello Nunzio, 22:00 Mainz, KUZ KUZ-Party, 22:00 Mainz, Red Cat Elektrolyse: Marc Keen, M.A.T.W. & Herr Schneider, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Subversion #3, 23:30 Wiesbaden, Gestüt Renz Jockey Club: Van Heck, 22:00 Wiesbaden, Kulturpalast My Favorite Mixtape, 23:00 Wiesbaden, New Basement Soap: Toni Rios & Jenny Furora, 23:00

SONSTIGE Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: GRUMIS, 19:00

25.

Samstag BÜHNE

Frankfurt, Jahrhunderthalle Bis neulich 2014, Volker Pispers, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Komödie: Der Gott des Gemetzels, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Schinderhannes, 19:30 Mainz, unterhaus Comedy-Revue: The Cat Pack, - Sekt and the City 2, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Kabarett: Thilo Seibel, 20:00 Rümmelsheim/Burg Layen, Troll Bühne Show: Evi und das Tier, 19:00 Saulheim, Kleine Kunstbühne Kabarett: Thomas Schreckenberger, 20:00 Taunusstein, Salon-Theater, Röderweg 24, Bleidenstadt „Die Nacht von Lissabon“ nach Erich Maria Remarque, 19:30 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Männer und andere Irrtümer, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Komödie: Männerschlussverkauf, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Hochzeit des Figaro, 19:30; Kl. Haus: 42nd Street, 19:30; Studio: Romy Schneider - Zwei Gesichter einer Frau, 20:00 Wiesbaden, Kammerspiele Tag der Gnade, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Wie es euch gefällt, 19:30

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Flower Power Party: Musik der 60er & 70er Jahre, 20:00

KINDER Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Augusto und Pimpinella, 11:00 Wiesbaden, Galli Theater Das hässliche Entlein, 16:00

- > Do.+Sa., 2.+4.10. Kloster Eberbach

JAN GARBAREK & HILLIARD ENSEMBLE - > Mi., 08.10.

JULIA NELSON & THE KRAUTBOYS Kulturpalast, Wiesbaden Das amerikanische Temperamentsbündel Julia Nelson mit Gitarre und bluesiger Stimme ist erstmals zu Gast im Kulturpalast. Die Singer/Songwriterin wird unterstützt von den legendären Krautboys. Das sind Simon Kraut am Schlagzeug, Flo Kraut am Banjo und Bass sowie Elli Kraut am Fagott. Ein Abend zwischen Wildem Westen und Balkan - lustig, unberechenbar, explosiv und ehrlich, lädt ein zum Tanzen, Singen und Spaß haben. AK 5,–€, Info www.kulturpalast-wiesbaden.de

Schlau hoch 2 – Vince und Eric reisen zu den Sternen

- > Do., 31.10.

DIE GESCHWISTER PFISTER UND DAS

- > So., 02.11.

- > Do., 09.10.

JO ROLOFF TRIO

- > Fr., 10.10.

SWR 2 Internationale Pianisten

FRANÇOIS-FRÉDÉRIC GUY, FRANKREICH - > Fr., 10.10.

VINCE EBERT Evolution- Affengeiles Wissenschaftskabarett Phönix-Halle

ESTRELLA MORENTE "Autorretrato"

- > So., 02.11.

COLOSSEUM - > Mi., 05.11.

LARS REICHOW PREMIERE

AMERICAN CAJUN, BLUES & ZYDECO FESTIVAL

- > Fr., 10.10.

JOSEF HADER

Rheingoldhalle

"Freiheit"

Phönix-Halle

KOLLEGAH

- > Do., 06.11. - > Fr., 07.11.

- > Sa., 11.10.

MARLA GLEN

SWR3 LIVE LYRIX

- > Sa., 08.11.

CAVEMAN

- > So., 09.11.

Kurfürstliches Schloss

- > Sa.+So., 11.10.+12.10 MIT FELIX THEISSEN

goes unplugged

GÜNTER GRÜNWALD Kurfürstliches Schloss

Du sammeln. Ich jagen!

TINA DICO

- > So., 12.10.

- > Di., 11.11.

AN EVENING WITH

ELVIS COSTELLO

- > Mi., 12.11.

AXEL HACKE

- > Do., 13.11.

- > Mi., 15.10.

KONRAD BEIKIRCHER

Seasons in the abyss

A TASTE OF AFRICA

Phönix-Halle

- > Di., 14.10.

"Das Beste aus aller Welt"

CURTIS STIGERS & BAND TOWER OF POWER Kabarett

KAI SCHUHMACHER

- > Sa., 15.11.

- > Do., 16.10.

- > So., 16.11.

- > Fr., 17.10. 24.10. | 20 Uhr

VINCE EBERT & ERIC MAYER

RITA MARCOTULLI & LUCIANO BIONDINI

RAINHARD FENDRICH BLUES

- > Do., 31.10. 17 Uhr

TIM FISCHER "Geliebte Lieder"

- > Sa., 25.10.

MALIA & BAND

"Convergence" - Tour 2014

IRISH FOLK FESTIVAL 2014 - > Di., 18.11.

17 HIPPIES - > So., 07.12.

CAMILLE OSULLIVAN

- > Mi., 29.10.

- > So., 14.12.

"Seven"

GREGORY PORTER

LISA STANSFIELD

Rheingoldhalle

Mainz, Touristik Centrale, Am Brückenturm, Tel. 0 61 31 / 242 888

Tickets & Infos: www.frankfurter-hof-mainz.de Oktoberr 2014

29


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii KINO Mainz, CinéMayence Jubiläum: Song from the Forest, Dokumentation, 20:30

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Barrelhouse Jazz Party 2014, Großer Saal, 20:00; Addys Mercedes & Band, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Livingston, 19:00 Geisenheim, Waas.sche-Fabrik, Winkeler Straße 100 Chanson: Adam Hecht, 19:30 Hahnstätten, Kreml Kulturhaus Jessica Gall, 20:30 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 Jazzkantine, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Lautern rockt Deutsch, 20:00 Mainz, Atelier Christiane Schauder Jazz: Tigers of Love, 20:00

Wiesbaden, Kulturpalast Gothic: Autopsie, 22:00 Wiesbaden, New Basement Going Electro: Martin Eyerer & Benjamin Marvasti, 23:00

SONSTIGE Mainz, Landesmuseum Kulturspaziergang: Todesfurcht und Sinnestaumel, Kostümführung, 14:00 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: ECHT GUAT, 19:00 Niedernhausen, Jugendzentrum i4, Wilrijkplatz Musik & Gespräche: „Fluchtpunkt Niedernhausen“, Musik: SingerSongwriterin Julia Nelson, Rockband Paperhead, Drum Circle & Kulinarisches aus den Heimatländern der Flüchtlinge, 16:00 Rüsselsheim, Opelvillen Führung:Ausstellung Arno Fischer & Christiane Löhr, 15:00

IN UNSEREN BETTVERBINDUNGEN BEFINDET SICH GENAU

SO VIEL METALL

WIE IN EINEM EUROPÄISCHEN

LAUBBAUM. NÄMLICH GAR KEINS. It’s a tree story.

Matinée zu „Candide“, Elke Heidenreich im Gespräch mit Regisseur Bernd Motti, 11:00; Gr. Haus: La Bohème 19:30; Kl. Haus: Rein Gold, 19:30 Wiesbaden, Wartburg Wie es euch gefällt, 16:00

KINDER Bad Kreuznach, PuK PuK-Matinée: Weihnachtsmärchen 2014, Ausschnitte, 11:15; Figurentheater Weiderinder (Erfurt): Die Regentrude (ab 5 J.), 15:00 Mainz, Landesmuseum Kunst gucken: Ritter im Landesmuseum, Kinderführung, 11:00

Herbstgenuss Kultiges aus aller Welt am Flughafen Frankfurt

26. Oktober 2014 von 10 bis 18 Uhr

Frankfurt, Festhalle BMW Frankfurt Marathon, 10:00 Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Führung Sonderausstellung: Franz von Kesselstatt, 14:00 Mainz, Innenstadt Verkaufsoffener Sonntag: Mantelsonntag, 13:00 - 18:00 Mainz, Landesmuseum Themen-Führung: Karlsjahr 2014 - Die Franken, 11:00 Mainz, Messe Hechtsheim 10. Mainzer Oktoberfest: Trenkwaldern!, 11:00 Mainz, Treffpunkt: Am Gautor, Gaustraße Kulturspaziergang: 1462, - ein Mainzer Schicksalsjahr, 14:00

VORTRAG/LESUNG Mainz, Villa Vinum, Große Bleiche 44 Verkaufsoffener Sonntag: Sylvie Misok, 15:30 Wiesbaden, Galli Theater „Die Zauberkraft der Medien“, 19:00

27.

Montag www.events.frankfurt-airport.de Am Sägewerk 23a 55124 Mainz Telefon 06131 - 46 65 14 www.wohnwolf.de

Am Sägewerk 23a 55124 Mainz Telefon 06131 - 46 65 14 www.wohnwolf.de Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni EP Release: Außholtz & Blackwater Horizon, 21:00 Mainz, Frankfurter Hof Soul: Malia & Band, 20:00 Mainz, Haus der Jugend JIM: ASA (Island), 20:30 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 AcousticLounge im Wohnzimmer:Bring the Mourning on, (Schweden), 20:30 Mainz, Showbühne Listige Lieder: Sebastian W. Wagner (Klavier), 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Captain PlanET (Hamburg), Havarie (Hamburg) & Lyvten (Zürich), 19:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Moon13 moonLove, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Phenomena, Indie, Pop & Trash, 23:00 Mainz, 50Grad Both Worlds: Kool DJ GQ & Pascal Rueck, 22:00 Mainz, Alexander The Great Ü381/2 Party, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Tapetenwechsel: DJ Flatline & Timothy Carpe, 22:00 Mainz, KUZ „Geile Zeiten“ 90er-Party & The Flow, 22:00 Mainz, Red Cat Mash up the old school: DJ Beestyle, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Home Town House, 23:30 Wiesbaden, Gestüt Renz Saturday Night Ride: Patrick Doré, 22:00

Wiesbaden, Museum Wiesbaden Führung: Goethe - Faust - Beckmann, 15:00 Wiesbaden, Sektkellerei Henkell & Co Henkell Sektnacht 2014, 20:00

VORTRAG/LESUNG Mainz, Accademia Italiana, Gaustraße 10 Diavortrag: „Über die Alpen nach Oberitalien“, 20:00 Mainz, Buchhandlung & Cafe Bukafski, Kurfürstenstraße 9 Clara Herborn „Schmerz“, 19:00

26.

Sonntag BÜHNE

Eltville, Hotel Frankenbach, Wilhelmstr. 13 Rheinhauer Kultur Auslese: Chako Habekost, MunsArtComedy, 19:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: Der Barbier von Sevilla (Premiere), 19:30; Kl. Haus: Lilli/Heiner, 19:30 Taunusstein, Salon-Theater, Röderweg 24, Bleidenstadt „Die Nacht von Lissabon“ nach Erich Maria Remarque, 18:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Wie du mir, so ich dir, 18:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Foyer: Passione - Leidenschaft für die Oper,

Info & Tickets

Mainz, Mainzer Kammerspiele Krümel Theater: Krümel und die Farben (ab 2 J.), 11:00 + 15:00 Wiesbaden, Akzent Theater, Rheinstraße 60 Augusto und Pimpinella, 11:00 Wiesbaden, Galli Theater Froschkönig, 11:00; Das hässliche Entlein, 16:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Kleine Engel (ab 8 J.), 16:00 Wiesbaden, Velvets Theater Die Zauberlampe, 16:00

KINO Darmstadt, Centralstation European Outdoor Film Tour 2014/2015, 16:30 + 20:30 Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Madame Mallory und der Duft von Curry, 19:00 Mainz, CinéMayence Jubiläum: Song from the Forest, Dokumentation, 20:30

MUSIK Bingen, Villa Sachsen Binger Meisterkonzert: Christoph Soldan, (Klavier) & Schlesische Kammersolisten, 17:00 Frankfurt, Alte Oper Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg, Großer Saal, 19:00 Frankfurt, Nachtleben Mustasch, 20:00 Wiesbaden, Kurhaus Benefizkonzert: Johann-Strauß-Orchester Wiesbaden, 18:00 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Kellerkommando, 19:00 Wiesbaden, thalhaus Alte Instrumentalmusik: Ensemble nu:n, 17:00

SONSTIGE Bingen, Innenstadt Verkaufsoffener Sonntag: Mantelsonntag, 13:00 - 18:00 Frankfurt, Schiffsanleger Primus-Linie Sonntags-Brunch, 10:30

BÜHNE Mainz, Staatstheater Gr. Haus: tanzmainz: My Private Odyssey, 19:30 Mainz, unterhaus KomikKabarett: Jochen Malmsheimer, 20:00

KINO Mainz, CinéMayence Jubiläum: Das große Museum, Dokumentation, 20:30

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Elina Garanca, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Benjrose, 20:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Jazz: Jochen Aldingers Downbeatclub, anschl. Party: Jacob Carter, 21:00 Wiesbaden, Schlachthof Räucherkammer: Mick Flannery, 19:00

28.

Dienstag BÜHNE

Mainz, Mainzer Kammerspiele Eingroschengrusel: Das Geheimnis der Irma Vep, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: Der Barbier von Sevilla, 19:30; Kl. Haus: Schinderhannes, 19:30 Mainz, unterhaus KomikKabarett: Jochen Malmsheimer, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Superhero, 19:30

KINDER Wiesbaden, Galli Theater Theater spielen, 16:00

Info & Tickets

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Die geliebten Schwestern, 20:00 Mainz, CinéMayence Jubiläum: Das große Museum, Dokumentation, 20:30

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Foreigner, Großer Saal, 20:00

16. INTERNATIONALES

TRICKFILM WOCHENENDE WIESBADEN

30. OKT. BIS 2. NOV. www.filme-im-schloss.de

Mainz, Alexander The Great Klassik im Keller, 20:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 FolkAmericana: Town of Saints (NL/FIN), anschl. Party: Tuesday I‘m in Love, 22:00

PARTY/DISCO Mainz, Schick & Schön Toxic Tuesday: Psycho Jones, 20:00

29.

Mittwoch BÜHNE

Hofheim, Schule für Clowns, Hofheimer Str. 3 Mittwochsbühne, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Eingroschengrusel: Das Geheimnis der Irma Vep, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: The Fairy Queen, 19:30; Kl. Haus: Lilli/Heiner, 19:30 Mainz, unterhaus KomikKabarett: Jochen Malmsheimer, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus KomikKabarett: Hans-Jörg Frey, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Komödie: Männerfalle, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Baumeister Solness, 19:30

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Kino am Mittwoch: Eastsiders, 20:15

KINDER Wiesbaden, Galli Theater Märchenstunde, 16:00 Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Die geliebten Schwestern, 20:00 Mainz, CinéMayence Jubiläum: Das große Museum, Dokumentation, 20:30

MUSIK

Kaiserslautern, Kammgarn Irish Folk Festival, 20:00 Mainz, Frankfurter Hof Soul: Lisa Stansfield, 20:00 Mainz, KUZ Rock: Luxuslärm, 20:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind ArtRock: Sylvan (Hamburg), 20:30 Wiesbaden, thalhaus „Sax lives“: High Fly Jazz Quartet, feat. Paolo Fornara, 20:00

PARTY/DISCO Mainz, 50Grad Best of different styles: Studentsgroove, 22:00 Mainz, Dorett Bar, Zanggasse 36 Psycho-TV: Psycho Jones, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Trash‘n Treasure: Johnny Gigolo, 22:00

VORTRAG/LESUNG Mainz, Capitol LUUPS- ScienceSlam, 20:15

30.

Donnerstag BÜHNE

Kaiserslautern, Kammgarn Comedy Daphne De Luxe, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Eingroschengrusel: Das Geheimnis der Irma Vep, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: Lenz (Premiere), 19:30; Kl. Haus: Simplicius Simplicissimus, 19:30

16. INTERNATIONALES

TRICKFILM WOCHENENDE WIESBADEN

30. OKT. BIS 2. NOV. www.filme-im-schloss.de

Mainz, unterhaus Kabarett: Rolf Miller, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Kabarett: Hans Gerzlich, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: La Bohème, 19:30; Kl. Haus: 42nd Street, 19:30 Wiesbaden, Museum Wiesbaden „faust2beckmann“, ein theatrales Projekt über Max Beckmann und Faust II, 19:00

KINO Mainz, CinéMayence Jubiläum: Abrir puertas y ventanas, 20:30 Rüsselsheim, Stadt- und Industriemuseum, Festung Filmreihe: Hindenburg, 19:00 Wiesbaden, Filmbewertungsstelle Schloss Biebrich 16.Trickfilmfestival: Best of Int. Animation, 18:00; McLaren Now: 100 Jahre Norman McLaren, 20:15

Frankfurt, Alte Oper Krystian Zimerman, Großer Saal, 20:00

Info & Tickets

JAZZ

ROCK

WISSENSHOW

25.10. | 20:30 Uhr

29.10. | 20 Uhr

31. 10. | 17 Uhr

ASA-TRIO

LUXUSLÄRM

SCHLAU HOCH 2

M8-Live-Club, Haus der Jugend, Mainz

KUZ, Mainz

Frankfurter Hof, Mainz

Das Orgeltrio aus Island verbindet die Tradition der großen Orgelcombos der 60er Jahre mit neuen Interpretationen und Ideen. Das ASA-Trio kennt keine stilistischen Grenzen und spielt die Musik, die sie für richtig hält. Man findet in ihrem Arrangements sowohl Thelonius Monk wie auch Jimi Hendrix und die Red Hot Chili Peppers. Seit über fünf Jahren spielt die Band in dieser Besetzung. AK 9,–€, erm. 7,–€, Info & Reservierung, www.jazz-mainz.de

„Alles was du willst“, die Tour liefert direkte und unverfälschte Rockmusik. Die Energie geladene Band, deren Alben man laut hören muss, überzeugt aber ebenso in ergreifenden Balladen. Das Quintett vereint Leidenschaft und Ideenreichtum in ihren nachvollziehbaren Texten. Die 14 Songs des Albums sind wie Frontfrau Jini Meyer und ihre Musiker erwachsener und erfahrener geworden. VVK 22,–€/AK 27,–€, Info & Tickets (06131) 28 68 60/www.kuz.de

Eric Mayer, bekannt aus der ZDF-Sendung pur+ und Vince Ebert, Dipl.-Physiker und ARD Moderator von „Wissen vor 8“, begeistern mit ihrem Wissen, das zur Unterhaltung für die ganze Familie wird. Das Duo stellt sich den nicht immer einfachen Fragen der Kinder. „Kinder stellen intuitiv die großen Fragen. Sie sind die besten Wissenschaftler“, so die Beiden. VVK 14,20 €, Ermäßigung für Kinder bis 18 Jahre, Info & Tickets (06131) 22 04 38/ www.frankfurter-hof-mainz.de

30

Oktober 2014


MUSIK Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, GroĂ&#x;er Saal, 20:00; FaurĂŠ Quartett, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Festhalle OneRepublic, 20:00 Frankfurt, Nachtleben David Pfeffer & Band, 19:00 Frankfurt, Romanfabrik Jochen Nix und Frankfurt Jazz Trio, 20:00 Ginsheim-Gustavsburg, Burg-Lichtspiele Gustavsburg Jazz im Kino: Christof Sänger Trio, 20:00 Mainz, CafĂŠ awake GypsyJazz: Milosh Manouche, 20:00 Mainz, Haus der Jugend mayence acoustique: mit Ina, 20:30 Mainz, Hochschule fĂźr Musik der Uni Mainz Dozentenkonzert: â&#x20AC;&#x17E;musica antiquaâ&#x20AC;&#x153;, Vokal- & Instrumentalmusik des 18. Jht., 19:30

16. INTERNATIONALES

TRICKFILM WOCHENENDE WIESBADEN

30. OKT. BIS 2. NOV. www.filme-im-schloss.de

Offenbach, Hafen 2 Badi Assad, Simone Sou, Oleg Fateev, 20:45 Rßsselsheim, Kulturzentrum das Rind JazzcafÊ: (re:jazz), 20:30 Rßsselsheim, Kulturzentrum das Rind Kaleidoscope Tour: [re:jazz], 20:30 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Spans & Pharmakon (New York), 19:00; Räucherkammer: Balance And Composure (Pennsylvania) & Moose Blood (Canterbury)

PARTY/DISCO Mainz, Alexander The Great GothicDarkwave: Schwarze Kunst Abend, 21:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni SemestererĂśffnungsparty, 22:00 Mainz, Dorett Bar, Zanggasse 36 The kids are alright: Mr. Bednarock & Newtown Kid, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schĂśn, GroĂ&#x;e Bleiche 60 elektro:disko: Karacho, 22:00 Mainz, Red Cat Phat Cat: DJ Kitsune, 22:00 Wiesbaden, Alibi Club Campus: Don Tobi & Sir Monocular, 22:00 Wiesbaden, GestĂźt Renz Campus: Van Heck, 22:00

Mainz, Frankfurter Hof Wissenschaftskabarett: Vince Ebert, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele ZEITGEIST: Die Mainz Revue, 20:00 Mainz, Novotel DinnerKrimi: Mord an Bord, Mylord!, 19:30 Mainz, ShowbĂźhne Musical: Das GlĂźcksnetz, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Schinderhannes, 19:30; U17: Water By The Spoonful, 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Rolf Miller, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Kabarett: Hans Gerzlich, 20:00 RĂźsselsheim, Theater Comedy: Ingo Appelt, 20:00 Taunusstein, Salon-Theater, RĂśderweg 24, Bleidenstadt â&#x20AC;&#x17E;Die Nacht von Lissabonâ&#x20AC;&#x153; nach Erich Maria Remarque, 19:30 Wiesbaden, Akzent Theater, RheinstraĂ&#x;e 60 Männer und andere IrrtĂźmer, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater KomĂśdie: Männerfalle, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Candide (Premiere), 19:30; Kl. Haus: Baumeister Solness, 19:30 Wiesbaden, Kammerspiele Achterbahn, 20:00 Wiesbaden, kĂźnstlerhaus43 DinnerTheater: Leichenschmaus & Schwarze Katzen, 20:00 Wiesbaden, thalhaus Kabarett: Jens Neutag, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Das Geheimnis des Erwin Drood, 19:30

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Halloween Party: DJ Tamara, (KostĂźme erwĂźnscht), 21:00

KINDER Mainz, Frankfurter Hof Wissens-Show: Schlau hoch 2, - Vince und Eric reisen zu den Sternen (ab 8 J.), 17:00

31.

BĂ&#x153;HNE Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: De Barbier vun Meenz, 19:30

KrimiSchiff II Zum 1.! Zum 2.! Zum Mord!

Fr. 31. Oktober ab Frankfurt Eiserner Steg www.primus-linie.de

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Guardians of Galaxy, 20:00 Mainz, CinĂŠMayence Jubiläum: Abrir puertas y ventanas, 20:30 Wiesbaden, Filmbewertungsstelle Schloss Biebrich 16.Trickfilmfestival: Best of Int. Animation, 17:30; Fokus Japan: Kaguya-hime no Monogatari, 19:45; Cheatin, 22:15 Wiesbaden, FilmBĂźhne Caligari Filmstadt: StraĂ&#x;e der Achttausender, Dokumentation, 18:00

MUSIK

Freitag

PARTY/DISCO Darmstadt, Centralstation Partyamt.de präsentiert: Halloween, DJs The Kids Make Noiz, Lukas Lehmann, Luho & Klanglust, 23:00 Frankfurt, Moon13 Ladies Night, 22:00 Mainz, 50Grad La Danza: Anna Reusch & Sebastian Lutz, Halloween special, 22:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni Halloween: Der Dose (KOnstanz) & DJ Janeck, 22:00 Mainz, Kulturclub schon schĂśn, GroĂ&#x;e Bleiche 60 TanzcafĂŠkommando @ Deep Bass Ambient, Special Guests on Turntables, 22:00 Mainz, KUZ KUZ-Party: Halloween special, 22:00 Mainz, Red Cat Beatstation: Ecke Prenz (Berlin) & BSQ (KĂśln), 22:00 Offenbach, Hafen 2 Industrie & Zärtlichkeit, 23:00 Stadecken-Elsheim, Burgscheune Ă&#x153;30: After-Work Halloween-Party, 20:00

Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, GroĂ&#x;er Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Orphaned Land, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Kellerkommando, 20:00 Mainz, Alexander The Great Halloween: Hängerbänd, 21:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: 2. Sinfoniekonzert, 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Geballer-Festival mit Terror, Stick To Your Guns, Comeback Kid, Obey The Brave, More Than A Thousand, No Bragging Rights & Capsize, 17:00

Wiesbaden, Kulturpalast Hochschule Rhein-Main: Semester Opening Party, 22:00 Wiesbaden, New Basement Lautleise: Ninette (Berlin) & Kleinkind, 23:00

Mainz, BischÜfliches Dom- und DiÜzesanmuseum Lange Nacht der weiblichen Heiligen: Musik, Fßhrungen & Vorträge (VVK ab 1.10. im Dommuseum), 18:00 - 23:00 Mainz, Fastnachtsbrunnen Kulturspaziergang: In der Nacht sind, alle Katzen grau, Nachtfßhrung, 20:00

VORTRAG/LESUNG Mainz, Villa Vinum, GroĂ&#x;e Bleiche 44 Lesung & Wein: â&#x20AC;&#x17E;Ă&#x153;berleben ohne Elternâ&#x20AC;&#x153;, Kochbuchpräsentation von Jutta Magdorf (Anmeldung: 06131-21 12 07), 19:30 Mainz, Weinhaus Michel Reihe â&#x20AC;&#x17E;Der Keller fĂźr Kennerâ&#x20AC;&#x153;: â&#x20AC;&#x17E;Liebe, Leidenschaft und Weinâ&#x20AC;&#x153; - ein Abend mit Edgar Allan Poe, 19:30

Ludwig-Eckes-Festhalle, Nieder-Olm

04.11. | 19:30 Uhr

Â&#x2014;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x201D;Â&#x192;Â&#x17D;Â&#x2039;Â&#x192;Â?Â&#x160;Â&#x192;Â?Â&#x201E;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x201D;Â&#x2026;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x201D;Â&#x192;Č&#x201A;Â&#x2021;Â&#x201E;Â&#x2014;Â&#x2013;ÇĄÂ&#x17D;Â&#x2039;Â&#x2022;Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2039;Â&#x17D;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x2021;Â&#x2039;Â? Â&#x2022;Â&#x2019;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x17D;Â&#x2013; Â&#x192;Â&#x203A;Â&#x2020;Â? Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â?Â&#x2C6;Â&#x2014;Â&#x201D;Â&#x2013;ÇĄÂ&#x17D;Â&#x2013;Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x2021;Â&#x201D;Č&#x201A;ͺǤͳͲǤʹͲͳ͜ Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x17D;Â&#x2021;Â&#x2039;Â?Â&#x2021;Â&#x2014;Â&#x2026;Â?Č&#x201A;Â&#x201D;Â&#x2039;Â&#x2021;Â?Â&#x2013;Â&#x192;Â&#x17D;Â&#x2039;Â&#x2022;Â&#x2026;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x2022;ÂĄÂ&#x201D;Â&#x2026;Â&#x160;Â&#x2021;Â?Â?Â&#x192;Â&#x2026;Â&#x160;Â&#x2039;Â&#x17D;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x17D;Â? Â&#x192;Â&#x2014;Â&#x2C6;Â&#x2C6; Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â?Â&#x2C6;Â&#x2014;Â&#x201D;Â&#x2013;ÇĄÂ&#x192;Â&#x2019;Â&#x192;Â&#x2030;Â&#x2021;Â?Â&#x2018;Â&#x2014;Â&#x2022;Â&#x2039;Â?Â&#x2013;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x2013;Â&#x2021;Â&#x201D;Č&#x201A;ͳʹǤÇŚͳͺǤͳͲǤʹͲͳ͜ Â&#x2021;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x192;Â?Â&#x2013;ÇŚ͜Ͳ Â&#x192;Â&#x160;Â&#x201D;Â&#x2021; Â&#x2014;Â?Â&#x2030;Â&#x2021;Â&#x2021;Â&#x2014;Â&#x2013;Â&#x2022;Â&#x2026;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x160;Â&#x2039;Â&#x17D;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x201D;Â?Â&#x2018;Â?Â&#x2039;Â&#x2021;Č&#x201A; Â&#x2DC;Â&#x2021;Â&#x2022;ÇĄ Â&#x2021;Â&#x2021;Â&#x2013;Â&#x160;Â&#x2018;Â&#x2DC;Â&#x2021;Â?ÇĄÂ&#x2018;Â?Â&#x2018;ÇĄ Â&#x192;Â&#x201E;Â&#x201D;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x17D;Â&#x2039;ÇĄÂ&#x192;Â?Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x201D;Â&#x201D;Â&#x2018;Â&#x2122;ÇĄÂ&#x192;Â&#x2026;Â&#x160;Â?Â&#x192;Â?Â&#x2039;Â?Â&#x2018;Â&#x2122; Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â?Â&#x2C6;Â&#x2014;Â&#x201D;Â&#x2013;ÇĄÂ&#x17D;Â&#x2013;Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x2021;Â&#x201D;Č&#x201A;ͳ;ǤͳͲǤʹͲͳ͜ Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x160;Â&#x203A;Â&#x2022;Â&#x2039;Â?Â&#x2021;Â&#x201D;Č&#x201A;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x2013;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2022;Â&#x2013;òÂ&#x2026;Â?Â&#x2DC;Â&#x2018;Â?òÂ&#x201D;Â&#x201D;Â&#x2021;Â?Â?Â&#x192;Â&#x2013;Â&#x2013;ÇĄÂ&#x2030;Â&#x2021;Â&#x2022;Â&#x2019;Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x17D;Â&#x2013;Â&#x2DC;Â&#x2018;Â?

Â&#x201D;Â&#x2018;ĂŠÂ&#x2021;Â?Â&#x2021;Â&#x17D;Â&#x2013;Â&#x2013;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x2013;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2018;Â&#x2020;Â&#x2030;Â&#x192;Â&#x2014;Â&#x2021;Ǥ Â&#x2018;Â&#x2020;Â&#x2030;Â&#x192;Â&#x2014;ÇĄòÂ&#x201D;Â&#x2030;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x2014;Â&#x2022;Â&#x2021;Â&#x2039;Â&#x2022;Â?Â&#x2039;Â&#x201D;Â&#x2026;Â&#x160;Â&#x2021;Â?Č&#x201A;ͳ͚Ǥnjͳ͝ǤÂ&#x2014;Ǥʹ;Ǥnjʹ͡ǤͳͲǤʹͲͳ͜ Â&#x2039;Â&#x2021;Â&#x2026;Â&#x160;Â&#x2122;Â&#x2021;Â&#x201E;Â&#x2021;Â?Â&#x2020;Â&#x2021; Â&#x2014;Â?Â&#x2030;Â&#x2C6;Â&#x201D;Â&#x192;Â&#x2014;Č&#x201A;Â&#x2026;Â&#x160;Â&#x2122;ÂĄÂ?Â?Â&#x2021;Â&#x192;Â&#x2014;Â&#x2022;Â&#x2020;Â&#x2021;Â&#x201D; Â&#x2021;Â&#x2020;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2020;Â&#x2021;Â&#x2022; Â&#x2014;Â&#x2013;Â&#x2018;Â&#x201D;Â&#x2021;Â?ÇŚÂ&#x2014;Â&#x2018;Â&#x2022; Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â&#x153;Â&#x201D;Â?Â&#x2018;Â&#x17D;Â&#x2020;Â&#x2014;Â?Â&#x2020;Â&#x201D;Â?Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x192;Â&#x2026;Â&#x160; Â&#x2021;Â&#x2014;ÇŚ Â&#x2022;Â&#x2021;Â?Â&#x201E;Â&#x2014;Â&#x201D;Â&#x2030;ÇĄ Â&#x2014;Â&#x2030;Â&#x2021;Â?Â&#x2018;Â&#x2013;Â&#x2013;Â&#x2021;Â?Â&#x160;Â&#x192;Â&#x17D;Â&#x17D;Â&#x2021;Č&#x201A;ͳͺǤČ&#x20AC;ͳ͝ǤͳͲǤʹͲͳ͜ Â&#x2039;Â&#x201D;Â&#x201C;Â&#x2014;Â&#x2021;Â&#x2014;Â&#x2022;Â&#x2014;Â?Â&#x192;Č&#x201A;Â&#x160;Â&#x2021;Â&#x2039;Â&#x2030;Â&#x2018;Â&#x2014;Â&#x17D;Â&#x2018;Â&#x2C6;Â&#x2C6;Â&#x201D;Â&#x2039;Â&#x2026;Â&#x192;ÇĄÂ&#x2014;Â&#x2022;Â&#x2039;Â?Â&#x2021;Â&#x201D;ÇĄÂ&#x201D;Â&#x2013;Â&#x2039;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x2021;Â?ÇĄ ÂĄÂ?Â&#x153;Â&#x2021;Â&#x201D;ÇĄÂ&#x17D;Â&#x2018;Â&#x2122;Â?Â&#x2022;Â&#x192;Â&#x2014;Â&#x2022;Â&#x2021;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x192;Â&#x2C6;Â&#x201D;Â&#x2039;Â?Â&#x192; Â&#x2021;Â&#x2014;ÇŚ Â&#x2022;Â&#x2021;Â?Â&#x201E;Â&#x2014;Â&#x201D;Â&#x2030;ÇĄ Â&#x2014;Â&#x2030;Â&#x2021;Â?Â&#x2018;Â&#x2013;Â&#x2013;Â&#x2021;Â?Â&#x160;Â&#x192;Â&#x17D;Â&#x17D;Â&#x2021;Č&#x201A;ʹͲǤͳͲǤʹͲͳ͜

Â&#x2039;Â?Â&#x2026;Â&#x2021;Â&#x201E;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2013;ĆŹÂ&#x201D;Â&#x2039;Â&#x2026;Â&#x2021;Â&#x203A;Â&#x2021;Â&#x201D;ÇŁÂ&#x2026;Â&#x160;Â&#x17D;Â&#x192;Â&#x2014; Â&#x2018;Â&#x2026;Â&#x160;Í´ Č&#x201A;Â&#x2039;Â?Â&#x2026;Â&#x2021;Â&#x2014;Â?Â&#x2020;Â&#x201D;Â&#x2039;Â&#x2026; Â&#x201D;Â&#x2021;Â&#x2039;Â&#x2022;Â&#x2021;Â?Â&#x153;Â&#x2014;Â&#x2020;Â&#x2021;Â?Â&#x2013;Â&#x2021;Â&#x201D;Â?Â&#x2021;Â?Â&#x192;Â&#x2039;Â?Â&#x153;ÇĄ Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â?Â&#x2C6;Â&#x2014;Â&#x201D;Â&#x2013;Â&#x2021;Â&#x201D; Â&#x2018;Â&#x2C6;Č&#x201A;;ͳǤͳͲǤʹͲͳ͜ Â?Â?Â&#x2039;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x201D;Â&#x201D;Â&#x2039;Â&#x2026;Â&#x2018;Â?Â&#x2021;Č&#x201A;͡Ͳ Â&#x192;Â&#x160;Â&#x201D;Â&#x2021;Â&#x2030;Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â&#x2020;Â&#x2039;Â&#x2018;Â&#x2022;Â&#x2021; Â&#x2039;Â&#x17D;Â?Â?Â&#x2014;Â&#x2022;Â&#x2039;Â?Â&#x2DC;Â&#x2018;Â? Â&#x2022;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x201D;ÇŚÂ&#x201D;Â&#x2021;Â&#x2039;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x201D;ÂĄÂ&#x2030;Â&#x2021;Â&#x201D; Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â?Â&#x2C6;Â&#x2014;Â&#x201D;Â&#x2013;ÇĄ Â&#x2021;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x17D;Â&#x17D;Â&#x2021;Č&#x201A;͸ǤͳʹǤʹͲͳ͜ Â?Â&#x2022;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x201D;Â&#x2DC;Â&#x2021;Â&#x201D;Â?Â&#x192;Â&#x2014;Â&#x2C6;Â&#x2022;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x2021;Â&#x17D;Â&#x17D;Â&#x2021;Â?ÇŁ Â&#x192;Â&#x2014;Â&#x2019;Â&#x2013;Â&#x2122;Â&#x192;Â&#x2026;Â&#x160;Â&#x2021; ÇŚÂ&#x201E;Â&#x2021;Â?Â&#x2021;ÇĄÂ&#x17D;Â&#x2013;Â&#x2021;Â&#x2019;Â&#x2021;Â&#x201D;ÇĄ Â&#x2021;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x160;Â&#x192;Â&#x17D;Â&#x17D;Â&#x2021;ÇĄ Â&#x192;Â?Â&#x192;Â&#x2014;Â? Â&#x192;Â&#x201D;Â?Â&#x2013;ͳ͜ǥ Â&#x2014;Â&#x2030;Â&#x2021;Â?Â&#x2018;Â&#x2013;Â&#x2013;Â&#x2021;Â?Â&#x160;Â&#x192;Â&#x17D;Â&#x17D;Â&#x2021;Â&#x2021;Â&#x2014;ÇŚ Â&#x2022;Â&#x2021;Â?Â&#x201E;Â&#x2014;Â&#x201D;Â&#x2030;ÇĄ Â&#x201E;Â&#x2021;Â&#x201D;Â&#x2014;Â&#x201D;Â&#x2022;Â&#x2021;Â&#x17D;Â&#x2014;Â?Â&#x2021;Â&#x17D;Â&#x2039;Â&#x2014;Â&#x2022;Â&#x2022;Â&#x2013;Â&#x201D;Â&#x192;ĂŠÂ&#x2021;Íş

60388 Frankfurt/Main | GwinnerstraĂ&#x;e 5 Telefon: 069 95218410 | email: info@batschkapp.de Kartenservice: 069 9443660 + 296929 Tickets bequem zu Hause ausdrucken: www.batschkapp.de

SONSTIGE

TOMMY EMMANUEL

MULTITALENT

Â&#x2018;Â&#x2013;Â&#x17D;Â&#x2039;Â?Â&#x2021;ÇŁͲ͸͝ͳ;͜Ͳ͜ͲͲÇŚÂ&#x2122;Â&#x2122;Â&#x2122;ǤÂ&#x2C6;Â&#x201D;Â&#x192;Â?Â?Â&#x2C6;Â&#x2014;Â&#x201D;Â&#x2013;ÇŚÂ&#x2013;Â&#x2039;Â&#x2026;Â?Â&#x2021;Â&#x2013;ǤÂ&#x2020;Â&#x2021;

Der australische Gitarrist Tommy Emmanuel begeistert mit Virtuosität und Ausstrahlung. Atemberaubende Läufe und mßheloses Wandeln durch sämtliche Tonarten erwecken den Eindruck, als spiele ein ganzes Orchester und nicht nur er alleine. Der berßhmte Vollblutmusiker ist ein Multitalent, aber besonders an der 6-saitigen Gitarre unßbertroffen. Sein Repertoire lebt von Einflßssen, die von der amerikanischen Country-, Folk- und BluesMusik ßber Jazz, afrikanische und lateinamerikanische Stile bis hin zu spanischen und klassischen Elementen reichen. Auf seiner Tour 2014 ist dies Konzert sein einziges im Rhein-Main-Gebiet. VVK ab 39,50, Info & Tickets www.adticket.de/ www.eventim.de

Mi 01.10. DEINE LAKAIEN "Crystal Palace" Tour 2014 + Support: Godâ&#x20AC;&#x2122;s Bow Do 02.10. best of mainova-heimspiel 2014 mit: PEOPLES TEMPER, DAS ACTIONTEAM, PLEASE, DIE TRAKTOR & ECHOLONS + special guest Fr 03.10. BY awake presents TWODAYS mit Andhim, KĂślsch, Skai, Gregor Kempf u.a. So 05.10. CELO & ABDI + support: Olexesh & Veysel Mo 06.10. DAUGHTRY special guest: Kaiser Franz Josef Do 09.10. THE 1975 + Support: Y.O.U Fr 10.10. ALLE FARBEN + Daniele Di Martino, Niklas Ibach, Niju & Beatsession Sa 11.10. FLYING COLORS & Support: John Wesley Band So 12.10. DIE APOKALYPTISCHEN REITER "Die Welt ist Tief - Tour" + Support: Tanzwut & Die Vorboten Mo 13.10. EMIL BULLS "Sacrifice to Venus Tour 2014" + Special Guests: An Early Cascade + Cyrcus Mi 15.10. DIRTY LOOPS Do 16.10. BLACK STONE CHERRY plus Special Guest: Tracer So 19.10. BLUES PILLS + Support: The Vintage Caravan + The Arkanes Mo 20.10. NEW MODEL ARMY "Between Dog and Wolf" Tour 2014 + Support: Jank Kovik Mi 22.10. SERUM 114 "KopfĂźber im Club Tour 2014" & special guests: Scherf & Band Do 23.10. STAUBKIND "Alles was ich bin" â&#x20AC;&#x201C; Tour 2014 Fr 24.10. RYAN LESLIE & Band M.Z.R.T. Tour 2014 Support: DJ Tam-R Sa 25.10. STIL VOR TALENT NIGHT: BY awake mit Oliver Koletzki, Sascha Braemer, Nico Schwind u.a. So 26.10. IMELDA MAY "Tribal Tour 2014" 28.+29.10. ASP "PER ASPERA AD ASPERA" 28.10.: "Best of Rock Show" â&#x20AC;˘ 29.10.:"Rar und Pur Show" Fr 31.10. LEVELLERS & Gäste: She Makes War ANDERE VERANSTALTUNGSORTE

So 09.11. Fr 14.11. Mi 26.11. Mo 26.01. Mo 02.02. Di 10.02. Mi 04.03. Mi 03.06. Sa 18.07.

ANGUS & JULIA STONE â&#x20AC;˘ Capitol Offenbach THE GASLIGHT ANTHEM Support: Deer Tick & Bayside â&#x20AC;˘ Jahrhunderthalle Frankfurt MARTERIA Zum GlĂźck In Die Zukunft II Tour 2014 â&#x20AC;˘ Jahrhunderthalle Frankfurt TIM BENDZKO +4 Mein Wohnzimmer ist dein Wohnzimmer â&#x20AC;˘ Capitol Offenbach THE KOOKS Stadthalle Offenbach FETTES BROT Toten Manns Disco Konzerte 2015 â&#x20AC;˘ Maimarktclub Mannheim KRAFTKLUB "In Schwarz" Tour 2015 â&#x20AC;˘ Jahrhunderthalle Frankfurt FARIN URLAUB RACING TEAM Jahrhunderthalle Frankfurt UDO LINDENBERG Live 2015 â&#x20AC;˘ Commerzbank Arena Frankfurt

Mi 01.10. So 05.10. Mo 06.10. Do 09.10. Fr 10.10. So 12.10. Di 14.10. Mi 15.10. Do 16.10. Fr 17.10. So 19.10. Mo 20.10. Di 21.10. Do 23.10. Sa 25.10. So 26.10. Mo 27.10. Do 30.10. Fr 31.10.

MINI MOUSTACHE We Moustache You Tour 2014 BULLET + Striker + Stallion JAY BRANNAN TOXPACK Record Release Tour 2014 Gäste: Eastside Boys + V8 Wixxxer SCHERBENWELT STAHLMANN & Gäste: Mundtod POETS OF THE FALL "Jealous Gods" â&#x20AC;&#x201C; Tour & Gäste: The Weyers THE INTERSPHERE & Gäste: Not called Jinx SKI'S COUNTRY TRASH + Support: Jimmy Cornett and The Deadmen WITTEN UNTOUCHABLE "It Was Witten" Tour + Gäste: Marvin Game & Mauli mainova-heimspiel: FRANKIE, MR. POLSKA & DIE SCHRIFT + special guest MARCEL BRELL "Alles gut solang man tut" Live HAGEN STOLL & THE RUFFCATS DAS NIVEAU "Reste von morgen" â&#x20AC;&#x201C; Tour 2014 LIVINGSTON MUSTASCH + Gäste: "The Durango Riot" BENJROSE "Live 2014" DAVID PFEFFER & BAND "Waking Life And Fading Pictures" Tour 2014 + Support ORPHANED LAND "Mabool 10th Anniversary Tour" with special guest: Benighted Soul & Mylidian

60313 Frankfurt am Main | Kurt-Schumacher-Str. 45 Telefon 069 20650 | internet: www.konstabler.com

Oktoberr 2014

31


ii FRIZZ KUNST

Redaktion: Beate Rappold

KUNSTBOX DICHTUNG & ZEICHNUNG

Museum Wiesbaden

Rückblende 2013 Seit 30 Jahren gibt es den alljährlichen Wettbewerb „Rückblende“ in den Kategorien politische Fotografie und Karikatur. Über 1200 Arbeiten wurden in diesem Jahr eingereicht, von denen die besten im SWR zu sehen sind. Zur Eröffnung am 14. Oktober um 19 Uhr liest der Kabarettist und Satiriker Henning Venske einige Kostproben aus seinem Buch „Lallbacken“.

iiFriedrich-Ebert-Allee 2, Wiesbaden Ausstellungsdauer: 3.10.2014 – 18.1.2015 Di + Do 10 – 20 Uhr, Mi, Fr - So 10 –17 Uhr Info (0611) 335-22 50 www.museum-wiesbaden.de

Innerhalb eines knappen Jahres von April 1943 bis Februar 1944 schuf Max Beckmann in Amsterdam einen der bedeutendsten Werkkomplexe der deutschen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts: Den aus 143 Federzeichnungen bestehenden Zyklus zur Dich-

iiSWR „Haus am Tor“, Am Fort Gonsenheim,

Mainz, 14. 10. – 14.11.2014, Mo - Fr 9 –17 Uhr, Info (06131) 929 322 44/www.swr.de/swrlive

tung Faust II von Johann Wolfgang von Goethe. Die Auseinandersetzung Beckmanns mit dem großen Dichter Goethe in der Vermengung des eigenen starken Charakters und seine eigenen „Bombensorgen“ im Exil ließen das Werk zu einem gleichnishaften, überzeitlichen Spiegel der Gesellschaft werden. Der komplette Zyklus, von dem nur Bleistiftskizzen und Tuschezeichnungen existieren, da eine geplante Auflage nie zustande kam, wird nach über zehn Jahren erstmals wieder präsentiert.

Bildplanet Seit fast fünfzig Jahren skizziert, zeichnet, notiert und druckt Otto Heigold. In seinen Arbeiten fügt sich Gegenständliches und abstrakt Wirkendes zu einem stimmigen Gesamtwerk. Der ehemalige Dozent an der Hochschule Luzern/Schweiz stellt als Handpressen-Drucker und virtuoser Brückenbauer zwischen den Medien Bezüge her, erschließt Gedankenverbindungen und Zeiträume. iiKunstverein Eisenturm, Fritz-Arens-Platz 1,

Mainz, Eröffnung: 17. Oktober 2014, 20 Uhr, Info (06131) 97 27 603/www.kvem.de

Spiel „Am Anfang ist das Spiel“, so der Titel der Ausstellung, die sich ganz dem Spielen widmet, denn „im Spiel, durch das Spiel, spielend entwickelt der Mensch einen Freiraum“. Im Spiel versenkt sich der Mensch, besonders Kinder, in sein eigenes Tun und vergisst die Umgebung. Die Ausstellung vereint neben Bildern und Objekten eine Reihe von Installationen, die temporär sind, kein beständiges Produkt und kein veräußerbares Objekt. Sie entstehen aus einem spielerischen Akt, aus der puren Lust des »Ausprobierens«. Den Besuchern steht ein Raum mit 11.000 Bauklötzchen zur Verfügung, in dem sie selbst spielen können und Vorgefundenes verändern. iiWalkmühle, Bornhofenweg 9, Wiesbaden,

bis 19.10.2014, Mi + Fr 17 – 20 Uhr, Sa 14 – 19, So 11 – 19 Uhr, Info www.walkmuehle.net

Essen Zum Abschluss der Ausstellungsreihe zum Thema „Essen“ präsentiert der Essenheimer Kunstverein unter dem Titel „Mächtigeingemacht“ Arbeiten von Bettina van Haaren und Veronika Veit. Die großformatigen Bilder von Bettina van Haaren, Selbstdarstellungen von schonungsloser Offenheit, schockieren und faszinieren. Veronika Veit zeigt Objekte, Fotomontagen und Videos, die sich mit dem Thema Küche und Esszimmer als Tatort familiärer und gesellschaftlicher Zusammenkünfte auseinandersetzen. iiEssenheimer Kunstverein in der

ehemaligen Winzergenossenschaft Ingelheim, Binger Straße 16, Ingelheim, bis 19.10.2014, Info www.essenheimer-kunstverein.de

32

Oktober 2014

SPIEL & INSTALLATION

Nassauischer Kunstverein Wiesbaden iiWilhelmstraße 15, Wiesbaden Ausstellungsdauer: bis 14.12.2014 Di 14 – 20 Uhr, Mi – Fr 14 –18 Uhr, Sa + So, 11 –18 Uhr Info (0611) 30 11 36/www.kunstverein-wiesbaden.de Mit der Ausstellung „No Night, Day Neither“ präsentiert der Nassauische Kunstverein Arbeiten des Follow Fluxus-Stipendiaten 2014 Taro Izumi. Seine Werke sind spielerisch angelegt und zeichnen sich durch Spontanität und Eigenwilligkeit aus. Die raumfüllenden und performativen Installationen erinnern an Brettspiele. Eng verbunden mit dem Zufall, bergen sie jedoch Risiken, da der Künstler sich an zuvor festgelegte Spielregeln hält, doch der Ausgang des Spiels stets ungewiss bleibt. Mit seiner Installation Tsubo (The Metro) erlangte Taro Izumi auf der Yokohama Triennale 2011 internationale Aufmerksamkeit.

PLASTIKEN & MALEREI

Galerie Mainzer Kunst iiWeihergarten 11, Mainz Eröffnung: 18.10.2014, 11 Uhr Ausstellungsdauer: 18.10. – 22.11.2014 Di – Fr 11 – 18 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr Info (06131) 97 20 840 www.mainzerkunst.de

Anlässlich ihres 90. Geburtstages, den die beiden Mainzer Künstler Inge Blum und Hermann Schmidt-Schmied in diesem Jahr vollendet hätten, würdigt die Galerie Mainzer Kunst ihr Schaf-

fen mit der Ausstellung „Zum Gedenken!“. Der menschliche Körper und seine Zerbrechlichkeit wurden Mittelpunkt des künstlerischen Schaffens von Inge Blum. Ihre Tonfiguren sind bei aller Zerbrechlichkeit ein Plädoyer für Lebenslust. Die Malerei von Hermann Schmidt-Schmied erfuhr nach einem Stipendium eine Veränderung. Begeistert von der Landschaft und dem südlichen Licht der Provence sowie inspiriert von Begegnungen mit Picasso, Dali, Cocteau und Varga, beeinflussten ihn von da an.

NATUR & KUNST

Opelvillen iiLudwig-Dörfler-Allee 9, Rüsselsheim Ausstellungsdauer: bis 30.11.2014 Mi 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr, Fr. bis So. 10-18 Uhr Info (06142) 835 907/www.opelvillen.de

Die Natur steht im Mittelpunkt der Arbeiten von Arno Fischer und Christiane Löhr. Sein Garten wurde für Arno Fischer (1927–2011) zunehmend sein Refugium und inspirierte ihn zugleich zu flüchtig erwww.frizzgehtaus.de

scheinenden, kleinformatigen Bildmotiven. Über drei Jahrzehnte lang fotografierte er mit einer Polaroidkamera Details und Stillleben. Die Bildhauerin Christiane Löhr entnimmt ihr Arbeitsmaterial - Samenständen, Kletten, Grashalmen sowie Pferdehaare der Natur und lässt daraus filigrane Skulpturen, die feingliedrigen architektonischen Konstruktionen gleichen, entstehen. Ebenfalls zu sehen sind ihre Ölpastell- und Grafitzeichnungen.


Redaktion: Linda Stutzer

NEUE AKZENTE Sigrid Siewior begann Anfang des Jahres voller Schwung und Elan ein neues Projekt in Wiesbaden. Sie erĂśffnete das kleine kuschlige Akzent Theater â&#x20AC;&#x201C; in einem GewĂślbekeller mit Platz fĂźr 40 Gäste. Die ehemaligen Kneipe wurde mit viel Liebe zu einem in lila gehaltenen Theater umgebaut. Ganz nach dem Motto Sigrid Siewiors: â&#x20AC;&#x17E;FĂźhlt euch wie in meinem Wohnzimmerâ&#x20AC;&#x153; ist der gewĂślbte Kellersaal schick, wohnlich und mit kleinen verspielten Details. In ihrem lila Traum finden nicht nur regelmäĂ&#x;ig AuffĂźhrungen statt, sondern sie bietet auch Schauspielunterricht und jeden ersten Mittwoch im Monat einen Raum fĂźr Talente an. â&#x20AC;&#x17E;BĂźhne freiâ&#x20AC;&#x153; (aber nicht Talent frei) heiĂ&#x;t der Abend fĂźr zukĂźnftige Stars. Zurzeit wird die franzĂśsische KomĂśdie â&#x20AC;&#x17E;Männer und andere IrrtĂźmerâ&#x20AC;&#x153; sowie das Kindertheater â&#x20AC;&#x17E;Auguste und Pimpinellaâ&#x20AC;&#x153; gespielt. Vor Weihnachten beginnt auch im Akzent Theater die Märchenzeit. Alle AuffĂźhrungen finden am Wochende, freitags und samstags um 20 Uhr und sonntags um 18 Uhr statt.

'#( =38<<>?'&

ii FRIZZ THEATER

 

 





  



  















$' !#!$%

   

#! &'('!#) *! &+#&, &) *!& -.(%!$/ &) #!'# 0(-12!/ && #  ,   &34&+!#&5-%6'!/





     !" ! !#!$% -783944&4:;7<8394/

 !"#$%  &'()*(+,,---

Dance & Arts Studio ...and all that jazz

MULTI-TALENT Nicht nur 2014 wagte Sigrid Siewior einen neuen Anfang. Die leidenschaftliche Schauspielerin war Fotomodel, Sängerin in einer Schlagerband, Rockband und Bigband sowie in verschiedenen Ländern als Theaterschauspielerin engagiert. Die sprachgewandte Polin, deren Schauspielalter heute, laut eigener Aussage, bei 35+ liegt, spricht deutsch, polnisch, russisch, englisch sowie den schlesischen Dialekt. Ihr Schauspieldiplom hat sie in Warschau erhalten. Zudem hat sie zwei Jahre klassischen Gesang studiert und danach in Deutschland Musical-Musikunterricht erhalten. Ihre groĂ&#x;e Leidenschaft sind Chansons, hier kann sie aus jedem kleinen Lied ein groĂ&#x;es TheaterstĂźck machen. Doch damit nicht genug mit ihrer Ausbildung. In Wiesbaden kam weiterer Schauspielunterricht hinzu. Sie sprach nun in Deutschland â&#x20AC;&#x17E;zu polnischâ&#x20AC;&#x153; obwohl sie vorher in Polen â&#x20AC;&#x17E;zu deutschâ&#x20AC;&#x153; sprach. Doch aufgegeben hat sie nie. â&#x20AC;&#x17E;Tue erst das Notwendige, dann das MĂśgliche und plĂśtzlich schaffst du das UnmĂśglicheâ&#x20AC;&#x153;, sagt Sigrid Siewior. In mehr als 90 Rollen war sie als Schauspielerin in den Bereichen Theater, Musical, Kabarett und Film zu sehen. Ob als Lady Macbeth in dem Klassiker von Shakespiere, Bagiera im DschungelbuchMusical, Stiefmutter in Grimms Aschenputtel. In Fernsehproduktion von â&#x20AC;&#x17E;Ein Fall fĂźr Zweiâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Polizeiruf 110â&#x20AC;&#x153; Ăźberzeugte sie mit ihrer Vielseitigkeit. Nun ist sie in Wiesbaden sesshaft geworden und ist neben ihrer Tätigkeit als selbstständige Schauspielpädagogin Chefin ihres Traums in lila. www.frizzgehtaus.de

GroĂ&#x;e Bleiche 29-31 ¡ 55116 Mainz Telefon: 06131/27 033-0 Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo - bis Fr. 09:30. â&#x20AC;&#x201C; 19.00 Uhr Sa 09.30 Uhr â&#x20AC;&#x201C; 18.00 Uhr info@gutenbergbuchhandlung.de www.gutenbergbuchhandlung.de

Oktober 2014

33


ii FRIZZ AUSBILDUNG

Redaktion: Anne Dittmer

BERUFSPERSPEKTIVE

GesundFit-Shiatsupraktiker iiaceki e.V., Alte Dorfgasse 13, 65239 Hochheim-Massenheim, Tel. 06145-59 89 91, www.aceki.de

MODERNES WOHNEN IN MÖBLIERTEN APARTMENTS

Für alle, die im Bereich Gesundheitsförderung eine neue Berufsperspektive suchen, gibt es ab Herbst wieder die Möglichkeit, sich berufsbegleitend in acht Wochenenden zum GesundFit-Shiatsupraktiker ausbilden zu lassen. Start ist am 10. Oktober 2014 in der aceki Fachakademie in Hochheim-Massenheim. Shiatsu heißt wörtlich übersetzt Fingerdruck und stammt aus Japan. Sie regt durch tief wirkenden Druck auf die Energiebahnen des Körpers und durch sanfte Dehnungen den Energiefluss im Körper an und fördert Entspannung, Ausgeglichenheit und Beweglichkeit. Die Ausbildung dauert etwa ein Jahr. Pro Wochenende wird ein Schwerpunktthema vermittelt, mit Techniken, Übungen und weiterführenden Tipps. Ergänzt wird die Ausbildung durch praktisches Lernen und ausführliches Arbeitsmaterial als Fundgrube für die eigene Arbeit. Die Ausbildung schließt mit Zertifikat ab. Mehr Möglichkeiten, Shiatsu und japanische Kultur kennen zu lernen: 1. Samurai-Forum“ am 18.10. mit hochkarätigen Dozenten und interessanten Beiträgen zur japanischen Kultur und mit Shiatsu in den Winter am 21.11.

DUALES STUDIUM

Service-Stelle iiIHK Wiesbaden, www.ihk-wiesbaden.de/studium, Ansprechpartner Balint Sulko (0611) 1599-131

LIVE WELL. STUDY WELL. FEEL YOUNIQ. Clever mieten in Mainz. Youniq-Objekt: Wallstraße 31-37

34

Oktober 2014

Studium oder Ausbildung? Praxis oder theoretisches Wissen? Viele Schulabgänger stellen sich diese Fragen. Das duale Studium verbindet beides, die Praxis in einem Betrieb und das wissenschaftliche Studium. Damit beide Seiten zusammenfinden, interessierte Schulabgänger und Unternehmen, hat die IHK Wiesbaden eine neue Service-Stelle eingerichtet. Für die Schulabgänger ist vor allem die Zeitplanung des dualen Studiums interessant. Nach gut drei Jahren hat man sowohl eine Ausbildung und viel praktische Erfahrung als auch einen akademischen Titel in der Tasche. Die Service-Stelle zeichnet sich durch persönliche anbieterneutrale Beratung aus. Schulabgänger können sich beraten lassen. Zum einen die, die sich mit konkreten Fragen rund um das Thema duales Studium und praxisnahe Ausbildung auseinandersetzen. Zum anderen die, die noch keine genaue Zukunftsvorstellung haben. Eine allgemeine Profilberatung kann hier hilfreich sein. Die Service-Stelle zeigt auf, wo und wie man sich weiter informieren kann, wie man Qualität und Praxisorientiertheit erkennt und welche Faktoren für die Entscheidung eine Rolle spielen. Bild: fotolia www.frizzgehtaus.de


HOCHSCHULE MAINZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Ausbildung bei der Bundespolizei iiInformationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Mainz

Das Team des Berufsinformationszentrums (BiZ) lädt alle Interessierten am Donnerstag, den 09.10.2014 ab 15 Uhr, Untere Zahlbacher Str. 27, 55131 Mainz zu einem Infonachmittag der Bundespolizei ein. Hier werden von Mitarbeitern der Bundespolizei Fragen zu den verschiedenen Ausbildungswegen und den Einstellungsvoraussetzungen beantwortet, außerdem kann man sich über die Auswahlverfahren und die Ausbildungsinhalte informieren. Die Bundespolizei beschäftigt rund 41.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bietet jedes Jahr zahlreiche Ausbildungsangebote. Sie arbeitet eng mit der Landespolizei und anderen Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern zusammen. Aber auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Wer gerne im Team arbeitet, sportlich fit und flexibel ist, bringt schon vieles mit, um bei der Bundespolizei ein- und aufzusteigen.

klingt awesomer

JETZT BEWERBEN!

Beratung hilft beim Start ins Berufsleben iiE-Mail unter wiesbaden.berufsberatung@arbeitsagentur.de möglich.

Für Jugendliche, die im nächsten Jahr in eine Ausbildung starten möchten, wird es höchste Zeit, sich zu bewerben. Marion Beckschebe, Teamleiterin der Berufsberatung, appelliert an die ausbildungswilligen Jugendlichen in Wiesbaden und im Rheingau-Taunus-Kreis, sich jetzt bei der Agentur für Arbeit zu melden: „Das Rennen um die Ausbildungsstellen hat längst begonnen. Wer sich bisher noch nicht gerührt hat, für den wird es höchste Zeit, in die „Puschen“ zu kommen. Die Berufsberatung ist gut aufgestellt. Ganz gleich ob Haupt-, Real- oder Oberschüler - wir haben für jeden ein passendes Beratungsangebot.“ M. Beckschebe weist besonders auf die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten der Ausbildungssuche durch die Arbeitsagentur hin. Voraussetzung dafür ist, dass eine versicherungspflichtige Ausbildung angestrebt wird, sich die Jugendlichen vorher bei der Berufsberatung gemeldet haben und alle finanziellen Leistungen vor der Entstehung der Kosten beantragt werden. Einen großen Anteil der Förderung bilden beispielsweise Zuschüsse zu den Bewerbungskosten. Beratungstermine können persönlich bei den BeraterInnen während der Schulsprechstunden oder am Empfang der Agentur für Arbeit Wiesbaden vereinbart werden. Eine Anmeldung ist auch telefonisch und kostenfrei unter der 0800 4 5555 00 möglich. www.frizzgehtaus.de

Seit September 2014

FACHHOCHSCHULE MAINZ www.hs-mainz.de

Oktober 2014

35


ii FRIZZ AUSBILDUNG

Redaktion: Anne Dittmer

ICH KOMM AN JEDEM

TÜRSTEHER VORBEI. BEIM EINTRITT INS BERUFSLEBEN UNTERSTÜTZT MICH MEIN TEAM.

S KOMM IN

TEANMFT

ZUKU ICH -BIN

MESSE

E -GUT.D

Gründer und Selbstständige iiIgnition, Rheingoldhalle Mainz, 25. Okt., www.ignition.de

Mach das zum Beruf, worin du gut bist. Wir unterstützen dich als Teampartner bei der Suche nach der passenden Ausbildung. Gemeinsam mit dir sind wir das Team Zukunft. Wir finden heraus, wo deine Stärken liegen, und stehen dir beim Berufsstart zur Seite.

DIE BERUFSBER ATUNG

Agentur für Arbeit Wiesbaden Klarenthaler Str. 34, 65197 Wiesbaden wiesbaden.berufsberatung@arbeitsagentur.de

Bereits zum elften Mal findet mit der Ignition eine der bundesweit größten Messen für Gründer und Selbstständige in Mainz statt, alle Interessierten erhalten von 10 bis 17 Uhr in der Rheingoldhalle alle Informationen zu den Themen Gründung und Unternehmensführung. Außerdem hat sich die Messe als Netzwerk-Plattform für Kontakte etabliert, die für einen Unternehmer unentbehrlich sind. Der Eintritt zur Messe sowie der Besuch der Workshops sind frei. Veranstaltet wird die Messe ehrenamtlich von den Wirtschaftsjunioren Mainz (Rheinhessen). Erwartet werden mehr als 75 Aussteller, darunter auch mehrere Technologiezentren. Der Bereich Marketing ist ebenso stark vertreten wie Netzwerke, Berater, Finanzierung und Dienstleister. Die Aussteller kommen aus dem RheinMain-Gebiet, aus Rheinland-Pfalz und dem gesamten Bundesgebiet. In den 20 Workshops erfahren die Besucher von kompetenten Referenten viel Wissenswertes über Planung und Finanzierung, Gründungsideen, Kundengewinnung und Marketing sowie Recht und Steuern. Aber auch Elevator Pitch, Franchise oder die richtige Preisfindung sind Themen, die in den Workshops behandelt werden.

wiseguys.de

live Die Tour zum NEUEN Album

Mainz

„Achterbahn“

Rheingoldhalle I 2.11.14 I 18 Uhr Tickets: 0180/60 50 400 oder www.adticket.de

GRÜNDEN INTERNATIONAL In einer Podiumsveranstaltung greift die Ignition einen interessanten Bereich auf: Gründen auf internationaler Ebene. In einer kompetent besetzten Podiumsrunde werden Hintergründe beleuchtet, die über den Erfolg und Misserfolg einer Gründung mit internationalem Bezug entscheiden können. Gesprochen wird über Motive und kulturelle Probleme, aber auch Unterstützung bei Gründungen im Ausland. Außerdem berichten erfolgreiche internationale Unternehmer von ihren Erfahrungen und machen Mut zur Selbstständigkeit.

(0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)

Zur offiziellen Eröffnung wird Eveline Lemke, Wirtschaftsministerin von Rheinland-Pfalz, erwartet, die gemeinsam mit dem Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling und Benjamin Reinhard, dem Sprecher der Wirtschaftsjunioren Mainz (Rheinhessen), bereits zum achten Mal den „Mainzer Wirtschaftspreis“ verleiht. Damit würdigen die Wirtschaftsjunioren herausragende Unternehmer und ihre Leistungen. Vergeben wird der Preis in den Kategorien „Beste Gründung“, „Bestes Nachfolgekonzept“ und erstmals „Beste Gründung International“. Wie die erfolgreichen Vorjahresveranstaltungen erwartet die Ignition auch 2014 wieder über 1600 Besucher.

36

Oktober 2014

www.frizzgehtaus.de


ii FRIZZ SPORT

Redaktion: Linda Stutzer

ROLLENDE NASHÖRNER Die Vorbereitungen der Wiesbadener Rollstuhlbasketballmannschaft „Rhine River Rhinos“ zur neuen Saison in der 2. Bundesliga Süd sind in vollem Gange. Aus einer Gruppe Sportbegeisterter, mit und ohne Behinderung, formte Christa Weber, eine der erfolgreichsten deutschen Rollstuhlbasketball-Trainerinnen, seit Frühjahr 2013 eine inkludierte Mannschaft. Darunter auch einige Spieler, die noch nie im Ligabetrieb gespielt haben. Umso erstaunlicher, dass die Rhinos in ihrer ersten Saison ohne Gegenpunkte an der Spitze der Regionalliga Mitte standen.

NEUER PFIFF Am 4. Okt. kommt es für die Rhinos, zu Hause in der Sporthalle Klarenthal, zum ersten Spiel in der 2. Bundesliga Süd. Unter den zwölf Spielern sind vier Neuzugänge, die das Team um Coach Christa Weber unterstützen. Mit Matthias Güntner, Udo Müller, Waldemar Hildenbrandt und Thomas Gundert sind die RRR Wiesbaden gut aufgestellt. Der erst 15-jährige Matthias Güntner (Centerposition) wechselt von Zweitligisten ASV Bonn zu den RRR Wiesbaden. Der fahrerisch starke Udo Müller soll vor allem Klaus Weber im Spielaufbau unterstützen, ist aber auch als Flügelspieler einsetzbar. Mit zehn Deutschen Meistertiteln, fünf Championscupsiegen, der Silbermedaille mit dem deutschen Nationalteam etc. im Gepäck kommt Thomas Gundert nun nach Wiesbaden. Auch der Nachwuchs wird gefördert, so wird es neben der 1. Mannschaft eine 2. Mannschaft geben, die ab dem 4.10. in der Regionalliga Mitte starten und von Waldemar Hildenbrandt trainiert wird, der in Doppelfunktion als Spieler die Flügelposition in der 1. Mannschaft besetzt.

ERFOLGE UND ZIELE Neben den vier Neuzugängen bleibt die alte Mannschaft mit ihren Topspielern erhalten. Der 19-jährige Lukas Jung wird weiterhin die Mannschaft unterstützen. Lukas hat schon einige Titel gesammelt, wie U23 Weltmeister, Behinderten Sportler des Jahres mit der U23 Nationalmannschaft. Er hat für die Saison 2014/2015 mit den RRR Wiesbaden das Ziel, unter die ersten drei Plätze der 2. Bundesliga Süd zu gelangen. Auch der 21jährige Christoph Spitz (Point Guard, Small Forward) zeigt mit seinem Lebensmotto: „Scheiß auf den Rollstuhl, fang an zu leben!“ Kampfgeist und Energie. Christa Weber hat schon in der Vergangenheit einige Erfolge eingefahren. Sie war dreimal Deutscher Meister, Welt- und Europameister, Paralympicsieger mit der Frauennationalmannschaft und hat bei dem Aufbau des U19 Nationalteams mitgewirkt. Für die kommende Saison hat sie sich einige Ziele für ihr Team gesetzt, wie eine gute Platzierung in der 2. Bundesliga, die optimale Entwicklung des Teams und besondere Förderung junger Talente. Christa Weber

iiwww.rhine-river-rhinos.de www.frizzgehtaus.de

Oktober 2014

37


ii FRIZZ FITNESS

Redaktion: Marko Kurtic

Kostenlose Probestunden, neue Kurse, Work shops, Shows und mehr …

ORIENTALISCHER TANZ … und HEISSE RHYTHMEN STUDIO s SHOP s BÜRO 65527 Niedernhausen Schöne Aussicht 6 Tel. : (0 61 27) 7 05 90-39 STUDIO WIESBADEN Dance Line, Luisenstr. 35

JAZIRA MALU

www.malu-tanz.de

MIT LEICHTIGKEIT IN BEWEGUNG

Ciao Gastronomie Mobil da Biagio Live Kochen · Events jeder Art Pizza - Pasta - Tiramisu - Esspressobar und mehr Die Alternative preiswert und gut zu feiern!

Spaß an Bewegung und natürlichen Bewegungsformen – Aktivitäten wie Wandern oder Schwimmen im Urlaub haben wieder große Freude an Bewegung geweckt. Nun aus dem Urlaub zurückgekehrt, wünscht man sich auch Zuhause ein Bewegungskonzept mit gleicher Leichtigkeit, maximaler Bewegungsfreiheit und ähnlichem Erlebnischarakter. Ein lediglich von Maschinen geführtes Training war gestern – freies, intuitives Bewegen an Geräten mit funktionellem Charakter ist heute! Hier findet man zurück in ein Fitnessprogramm!

gastromobil - biagio@web.de Info: 0611- 94 69 33 74 oder 0178- 97 81 863

Sechs Geräte, die durch mehr als 500 Übungen und einen Power-Modus zur Erhöhung des Schwierigkeitsgrades punkten, zeichnen das innovative Konzept aus. Die Gerätelinie Kinesis Stations vom Weltmarktführer Technogym ist eine neue Kategorie von Geräten und besitzt eine spezielle Seilzugtechnik. Die Stationen – Press, Overhead Press, Low Pull, High Pull Core und Step&Squat – arbeiten an den Hauptmuskelgruppen des Körpers. Das patentierte Seilzug- und Drehsystem bietet maximale Bewegungsfreiheit. Mit Hilfe der FullGravity Technology werden Bewegungen auf drei räumlichen Ebenen ausgeführt und so sämtliche kinetische Ketten des Körpers aktiviert. Trainierender und Gerät bilden eine Einheit. Schon beim Greifen des Geräts passt sich dieses sofort und individuell auf die jeweilige Körpergröße an! Aufgrund dieser ergonomischen Bauweise sind keinerlei Voreinstellungen notwendig und korrekte, physiologische Bewegungsabläufe werden ganz intuitiv durch die spezielle Bauweise ermöglicht. Dank dieser speziellen Eigenschaften reiht sich die Gerätelinie zwischen Kraft- und Funktionstraining ein und weist einen hohen Anforderungscharakter auf. Neben der Stärkung der tiefliegenden Gelenkstabilisatoren spricht auch eine Reduzierung von Haltungsschwächen für das innovative 360° Trainingssystem. Durch eine separate Handhabung des Gewichtspakets wird ein effizientes Training ermöglicht, da auch alternierende oder Überkreuzbewegungen stets unter Belastung erfolgen - ein innovatives und zeitgleich natürliches Training.

Fanklatschen, Vereinsdrucksachen, Flyer, Plakate, Poster, Banner, Gerüstsegel, Visitenkarten, Broschüren, Einladungskarten, Schülerund Abizeitungen, Mappen, Wandplaner und vieles mehr ...

Immer schnell, preiswert und in TOP-Qualität!

Der Online-Printer für die Region! UNSERE TOP-ANGEBOTE

Flyer 100 Stk. DIN A6, 4/4 farbig, 300 g Bilderdruck matt

Plakate 10 Stk. DIN A1, 4/0 farbig, 115 g Affichenpapier

n

10,7ur € inkl. M 0 wSt .

n

26,4ur € inkl. M 9 wSt

JETZT ZUSÄTZLICH

SPAREN!

Für alle FRIZZ-Leser

15% Rabatt

mit dem Gutschein

code*

INFOBOX

FR IZ Z101 4

.

www.printmeister.de

* Nur gültig bis zum 15.12.2014 bei Ihrem Erstkauf auf www.printmeister.de. Nur einmalig anrechenbar und nur online einsetzbar. Keine Anrechenbarkeit auf Versandkosten. Keine Barauszahlung oder nachträgliche Anrechnung. Die Kombination mit weiteren Rabattaktionen, Gratisartikeln ist ausgeschlossen. Gewerblicher und kommerzieller Weiterverkauf ist untersagt.

38

August 2014

Fitnesstraining der Zukunft im Sporttreff Premium Club Mainz! Die Vorzüge der Kinesis Stations entweder im Kurs oder im individuellen Personaltraining genießen. Unverbindliches und kostenfreies Probetraining! Kostenfreie Hotline für Probetraining: 06131-362272. Weitere Informationen und Termine erhalten Sie unter: marko.kurtic@sporttreff-mainz.de. iiwww.sporttreff-mainz.de

www.frizzgehtaus.de


ii FRIZZ REISEN

Redaktion: Katharina Kroeger

Das kulinarische Varieté-Schiff

16 x im November u. Dezember

ab Frankfurt, Eiserner Steg

TIEFENENTSPANNT

Varieté

Ob Verwöhnmassage, Aromatherapie oder wohlig-warmer Saunagang: Bei den neuen Wellness-Angeboten von Ameropa-Reisen lässt Entspannungssuchende das graue Herbstwetter kalt, aber tiefenentspannt dank Wellness-Tage. Wohlig-warme Temperaturen in der Sauna oder ein Rundum-Verwöhnprogramm im Spa lassen das nasskalte Wetter schnell vergessen – mit dem neuen Katalog „Wellness genießen“ liefert der Kurzurlaubsspezialist Ameropa-Reisen genau das richtige Programm gegen die Herbst- und Wintermüdigkeit. Das Beste: Die Entschleunigung bei Gesichtsmaske, Fangopackung und Co. ist ohne weite Anreise möglich. Für ganz Deutschland, aber auch für das nahe gelegene Tschechien oder Polen bietet Ameropa-Reisen zahlreiche Spa-Hotels und Wellness-Pakete an. So beispielsweise das Drei-Sterne Benessere Waldhotel Soodener Hof im Kurort Bad Sooden-Allensdorf, für das besondere Arrangements für Paare, Freundinnen, aber auch ein Schnupperangebot zur Auswahl stehen.

Musik, Tanz, Zauberei, Jonglage, Comedy und Akrobatik

Dinner

All e inclusiv5,-

Eingedeckte Vorspeisen, ab € 10 erstklassiges Buffet und Getränkeauswahl

PRIMUS-LINIE Tel. 069.13 38 37 0 www.primus-linie.de

GURKENMASKE MIT FREUNDIN Für eine Wellness-Auszeit unter Frauen hat Ameropa-Reisen die „Beste Freundinnen“- Pakete aufgelegt. Neben zwei Übernachtungen sind ausgesuchte Einzelanwendungen, gemeinsame Wellness-Rituale, Make up-Beratungen, sportliche Aktivitäten wie „Aqua Fitness“ oder ein Ladies-Abendessen enthalten. Genügend Zeit für einen Plausch unter Freundinnen bleibt natürlich auch.

ROMANTIK FÜR VERLIEBTE Besonders romantisch geht es bei den „Zeit für Zwei“-Angeboten zu: Vertraute Zweisamkeit steht bei den Arrangements in stimmungsvollem Ambiente wie beispielsweise bei einem Entspannungssprudelbad mit einem Glas Sekt, einer PartnerRückenmassage oder einem Candlelight-Dinner im Mittelpunkt.

SCHNUPPER-ANGEBOTE Wer das erste Mal einen Wellness-Urlaub unternehmen möchte, für den hat Ameropa-Reisen attraktive Schnupperangebote zu speziellen Konditionen im Programm. Zum Preis von 86 bis 139 Euro umfassen die Pakete zwei Übernachtungen mit Frühstück oder Halbpension sowie mindestens eine Wellness-Anwendung wie eine klassische Massage oder ein Körperpeeling. Übrigens: Auch an Singles und Alleinreisende hat Ameropa-Reisen gedacht. In 30 Hotels des neuen WellnessKataloges sind Einzelzimmer ohne Aufpreis buchbar.

VERLOSUNG FRIZ Z Das Magazin und Ameropa Reisen verlosen 2 Nächte für 2 Personen im Doppelzimmer inkl. Halbpension und 1x Verwöhnbad pro Person im Benessere Waldhotel Soodener Hof in Bad Sooden-Allendorf unter denjenigen, die uns folgende Frage beantworten: In welchem „Dreiländereck“ liegt Bad Sooden-Allendorf? iiwww.ameropa.de

Im molino trifft professionelles Baristawissen auf beste Zutaten aus biologischem Anbau. Das Ergebnis ist höchster Kaffeegenuss den man mit bestem Gewissen genießen kann. Ebenso lecker und bio sind die hausgemachten Kuchen, ob vegan oder „normal“, sie machen einfach Spaß! Außer Kaffee, Frühstück und diversen Leckereien werden italienische Kaffeemaschinen vertrieben und Barista-Seminare angeboten. Die Teilnehmer des Espresso- und Baristaseminars bekommen einen Eindruck davon, wie das Ausgangsprodukt Bohne sowie auch das Endprodukt, der fertige Espresso, hergestellt werden. Ein hohes, geräumiges Foyer mit rund laufender Galerie bietet nicht nur viel Platz, sondern auch modernes Kaffeehaus-Ambiente. Molino Kaffee & Schokolade, Schwalbacher Str. 3, 65185 Wiesbaden, 0611-97173905, molino-kaffee@arcor.de, www.molino-kaffee.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.30-19.30 Uhr, Sa 10-19.30 Uhr, So 10-18 Uhr

www.frizzgehtaus.de

Oktober 2014

39


ii FRIZZ RESTAURANT TEST

TRATTORIA MI Die Trattoria „Peperoncino“ liegt etwas versteckt in einem Gässchen zwischen der Großen Langgasse und ist dem Mainzer Gourmet seit Jahren ein Begriff, denn Tony Stolfi betreibt das Lokal gemeinsam mit seinem Bruder Donato schon seit 2004. Ein kurzer Blick auf die Saisonspeisekarte und in den Innenraum lässt den Schluss zu, dass die beiden den Begriff „Trattoria“ wohl bewusst gewählt haben: Das Wort stammt laut Garzanti (so was wie dem italienischen Duden) vom französischen „traiteur“, der ein Delikatessenhändler und Zubereiter köstlicher Speisen ist, die die gestresste Hausfrau zu besonderen Anlässen bei ihm erwirbt und zuhause nur noch auf den Tisch stellen muss. Die Trattoria im Italienischen hat hiervon nur den Aspekt der familiären Atmosphäre übernommen und bezeichnet ein rustikales Speiselokal, in dem einfache Speisen zu erschwinglichen Preisen angeboten werden. Es ist ein kühler Spätsommerabend, an dem wir das gut besuchte Restaurant testen, wir haben im kleinen, tatsächlich familiär und einfach wirkenden Innenraum reserviert, an einem der zehn Holztische mit den lederbezogenen Stühlen, die in gemütlich abgedämpftem Licht auf uns zu warten scheinen. Der Blick in die Speisekarte zeugt von Ambitionen, die höher gesteckt sind.

… das sollten Sie sich FEST vormerken:

* „der Ort“ für Ihre Weihnachtsfeier

(bis 110 Pers.)

im stimmungsvollen Ambiente im Kerzenschein der „Ingelummer Kerz“ mit herrlichem Panoramablick auf den Rheingau

* „die Öffnungszeiten“ über Weihnachten: am 25. u. 26.12. exklusiver Weihnachtsbrunch 24. 12. geschlossen

* Unsere Winteröffnungszeiten ab dem 5.12.14: *

Freitag, Samstag, Sonntag von 12 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung ! (mit durchgehender Küche) Unsere Winterkarte enthält leckere Gerichte u.a. vom Wild, Gans

* Sylvester feierlicher Jahresausklang - dieses Jahr nur als geschlossene Gesellschaft buchbar -

Bergrestaurant Waldeck

im am Bismarckturm 55218 Ingelheim W a l d e c k 1 , Tel. 06725-4313 www.restaurant-pension-waldeck.de

* Reservierung für die Feiertage erbeten *

>> ANTIPASTI & VINO <<

nox Schlafen

Am Sägewerk 23a 55124 Mainz Telefon 06131 - 46 65 14 www.wohnwolf.de

40

Oktober 2014

Auf der Saisonkarte finden sich als Vorspeise oder Primo Piatto Tortelloni mit Garnelenfüllung in Weißweinsauce mit grünem Wildspargel (15,50€) oder auch Wachteleier in Trüffelbutter auf Kalbscarpaccio mit Parmesan und Rucola (15,50€) neben den üblichen Insalate (13,00€) oder Bruschette (4,50€). Reichhaltig ist das Angebot an Fisch (fast alle um die 25,00€), die uns übrigens vor der Zubereitung am Tisch gezeigt und später für den Gast filetiert werden. Eine Spezialität des Hauses ist Büffelfleisch aus Kampanien, das in Tomatensauce, am Spieß oder aber als Medaillons mit Steinpilzen in Pizzateigkruste kredenzt wird, letzteres zum stolzen Preis von 30,50€). Nun zur Weinkarte: Es fehlen unter den offenen Weinen Klassiker wie Barbera und Chianti, stattdessen werden ein Primitivo, ein Nero d`Avola und ein Melisseo aus Kalabrien als offene Rotweine angeboten (alle 4,90€ à 0,2l). Unter den Flaschenweinen (24-30€) sucht man vergeblich Flaggschiffe wie Brunello, Barolo oder Amarone, die Stolfis setzen auf preisgünstigere Pendants wie den Rosso di Montalcino. Wir bestellen als Vorspeisen Zwiebelsuppe, Thunfischcarpaccio, Steinpilze in Pe-

www.frizzgehtaus.de


EVENTHIGHLIGHTS IM NOVOTEL MEENZER KASEMATTENTEN 2014 Comedy der besonderen Art mit Sven Hieronymus und einem Gaststar aus der Deutschen Comedyszene: 28.11.2014 Lisa Feller

12.12.2014 Marius Jung

19.12.2014 Frank Fischer

Weitere Informationen unter kasemattenten.de

WEIHNACHTSGOLFEN... ...heißt die neuartige Mischung aus Golfen, Schlemmen und Genießen. Erleben Sie mit einer Mischung aus Indoor-Minigolf und einem festlichen Buffet einen unvergesslichen Abend.

T AMBITION

14.11.2014 05.12.2014

21.11.2014 18.12.2014

Weitere Informationen unter weihnachtsgolfen.de Veranstaltungsort und Kartenbestellung:

sto und die Wachteleier auf Kalbscarpaccio und freuen uns auf einen herrlichen Schlemmerabend. Gerne würden wir die doch beträchtliche Wartezeit mit einem Gruß aus der Küche überbrücken, aber leider kommt da weder eine kreative Überraschung vom Koch noch Brot mit Oliven oder einfach nur Olivenöl. Als die Teller mit den ersten Speisen dann vor uns stehen, werden wir für unser Warten entschädigt, die Qualität der Rohstoffe und ihre Verarbeitung sind vorzüglich. Handwerklich ist das alles sehr gut gemacht, aber es fehlt bei beiden Carpaccios etwas Salz – da würde eine Salzmühle weiterhelfen, der Salzstreuer am Tisch mit Industriesalz passt nicht so recht zum Feinschmeckerimage. Unter den Weinen sei der weiße Scaia aus dem Veneto lobend erwähnt, ein toller Tropfen.

Novotel Mainz Augustusstraße 6 . 55131 Mainz T. +49 6131 954-612 . F. +49 6131 954-615 h5407-sb@accor.com . novotel.com

>> SECONDO & DOLCE << Nachdem die Einleitung schon gemundet hat, erwarten wir mit Spannung die Hauptgänge. Das Büffelfilet mit Gemüse (gedünstete Karotten, Kartoffeln und Spinat) ist ein Gedicht, die mit Parmaschinken und Salbeiblättern umwickelte Dorade kaum zu übertreffen. Etwas weniger überzeugend sind das Seezungenfilet in Weißweinsauce und die Ravioli mit Auberginen-Minze-Füllung: Fisch und Sauce sind etwas knapp ausgefallen und die Minze ist kaum herauszuschmecken. Besonders schade ist, dass das komplette Gemüse nur lauwarm am Tisch ankommt, ein vermeidbarer Fehler, für den wir als Entschädigung vier Ramazzotti bekommen – eine nette Geste. Zum Abschluss testen wir dann die Panna Cotta sowie Schokoladensoufflé und die leckere Cassata Siciliana, alle drei Dolce verdienen höchste Auszeichnungen. Wir verlassen das „Peperoncino“ zufrieden, aber nicht mit dem Gefühl, einen unvergesslichen Abend erlebt zu haben. Die Stolfis spielen mit dem Gegensatz zwischen dem rustikalen Rahmen der Trattoria und der Ambition einer frischen, auf Perfektion ausgerichteten Küche, für die auch ein stolzer Preis verlangt wird. Das Konzept würde vielleicht aufgehen, wenn die Feinjustierung stimmte: Ein kleiner gastronomischer Willkommensgruß, eine etwas persönlichere Freundlichkeit im Service und gutes Olivenöl und Salz auf den Tischen würden der gewollten Professionalität keinen Abbruch und der Grundstimmung im Restaurant sehr gut tun, denn ansonsten gehört die Trattoria „Peperoncino“ ganz sicher zu den besten Restaurants in Mainz. iiTrattoria Peperoncino, Emmeransstr. 1, 55116 Mainz,

Öffnungszeiten: Mo-So 12-15 Uhr und 18-23 Uhr, Reservierungen nur telefonisch: 06131-5540377 www.frizzgehtaus.de

Oktober 2014

41


ii FRIZZ FILM

Redaktion: Uwe Bettenbühl

KINOSHORTS

ALEX VAN WARMERDAM

Franziska Meyer Price

Borgman

Männerhort

iiStart: 02.10. (113 min.) Niederlande/Belgien/Dänemark 2013, mit Jan Bijvoet, Hadewych Minis, Jeroen Perceval, Alex van Warmerdam, Tom Dewispelaere, Sara Hjort Ditlevsen

Start: 02.10. (98 min.) Wenn Männer unter sich sein wollen, gründen sie am besten einen Hort, wo sie ungestört saufen und labern können, was das Zeug hält. Eintritt für Frauen? Verboten! Hausmeister Aykut will dem ungestümen Treiben des Männertrios Lars, Eroll und Helmut ein Ende bereiten, bevor er zugeben muss, dass er selbst in dem Männerhort am besten aufgehoben ist ... Deutschland 2014, mit Elyas M‘Barek, Detlev Buck, Christoph Maria Herbst, Serkan Çetinkaya, Cosma Shiva Hagen

David Fincher

Gone Girl – Das perfekte Opfer Start: 02.10. (145 min.) Eine Frau verschwindet – und der Ehemann gerät unter Mordverdacht. Aus der simplen Story des Bestsellers von Gillian Flynn macht Regie-Ikone David Fincher („The Social Network“) einen Psycho-Thriller mit Staraufgebot: Ben Affleck spielt den besorgten Gatten Nick Dunne, der am fünften Hochzeitstag seine Frau Amy (Rosamund Pike) als vermisst meldet. Das Bild einer harmonischen Ehe bekommt Brüche, als sich Nick zunehmend in Widersprüche verstrickt ... USA 2014, mit Ben Affleck, Rosamund Pike, Neil Patrick Harris, Tyler Perry, Carrie Coon, Kim Dickens

Phillip Noyce

Hüter der Erinnerung – The Giver Start: 02.10. (98 min.) Im Jahr 2048 leben die Menschen in einem Vakuum aus Monotonie und Enthaltsamkeit – Liebe, Gewalt, selbst Farben sind ihnen unbekannt. Der Rat der Ältesten bestimmt den 16-jährigen Jonas (Brenton Thwaites) zum neuen „Hüter der Erinnerung“, den sein Vorgänger (Jeff Bridges) in die „Geheimnisse“ früherer Zivilisation einweiht. Dem staunenden Jonas eröffnet sich eine Welt, in der Kriege und Armut zum Alltag gehörten. Adaption des Science-Fiction-Romans von Lois Lowry. USA 2014, mit Jeff Bridges, Brenton Thwaites, Meryl Streep, Alexander Skarsgård, Katie Holmes

QQQQQ Er möchte ein Bad nehmen, weil er stinkt. Da sie glauben, einen ordinären Landstreicher vor ihrer Haustür zu haben, weisen Richard (Jeroen Perceval) und Marina (Hadewych Minis) die ungewöhnliche Bitte des sprachlich begabten Mannes unter Anwendung von Gewalt ab. Ohne das Wissen ihres Gatten lässt Marina den sich Camiel Borgman nennenden Fremden dennoch einige Tage auf ihrem Anwesen weilen. Die Situation eskaliert, als von Borgman zunehmend Kräfte ausgehen, die das schöne und idyllische Leben der betuchten Familie in akute Gefahr bringen. Mit der dämonischen Energie eines Satans und der engelsgleichen Geduld eines vorapokalyptischen Gesandten dominiert die Titelfigur über die sündhafte Verrohung der Menschheit, schreckt dabei selbst vor der Vernichtung von Leben nicht zurück. Die ebenso exzentrische wie erschreckende Parabel verwebt religiöse Motive mit kompromissloser Häme für Bourgeoisie und Kapital, während sich aus den wie magisch aufdrängenden Bildern der Horror schält – ein Zustand zwischen Erlösung und ewiger Verdammnis, selbst kaum mehr als ein ambivalentes Abbild der maroden Zivilisation. Uwe Bettenbühl

ANTOINE FUQUA

The Equalizer iiStart: 09.10. (131 min.) USA 2014, mit Denzel Washington, Chloë Grace Moretz, Marton Csokas, David Harbour, Haley Bennett, Bill Pullman

QQQQQ Nichts wäre Ex-CIA-Agent McCall (Denzel Washington) lieber, als dies frühere Leben abzuschütteln. Und es gelingt ihm so gut, dass sie ihn selbst bei der Agency für tot erklärt haben. Doch dann muss der bei einem Bostoner Baumarkt arbeitende Aussteiger mehrfach miterleben, wie Fieslinge der Teenienutte Teri (Chloë Grace Moretz) übel mitspielen. Als das Mädel gar im Krankenhaus landet, schaut McCall bei Teris russischem Zuhälter vorbei. Die Art, wie er sich einmischt, lässt bei der Mafia im fernen Moskau sämtliche Alarmglocken schrillen. Man schickt den Vollstrecker Teddy (Marton Csokas). Doch auch diesem Ultrabrutalo wird's irgendwann klar, dass er sich wohl mit dem Falschen angelegt hat. Antoine Fuqua („Training Day") macht die Eighties-TV-Serie „The Equalizer" fit fürs Neuzeitkino, zündet einen Actionkracher, der 007-mäßig aufs Kräftemessen Gut gegen Böse ausgelegt ist. Diese EinMann-Armee-Rolle gibt zwar keine oscarwürdige Leistung für Topstar Washington ab, reicht aber, die Menschmaschinen Schwarzenegger und Co definitiv in die Schranken zu verweisen. Horst E. Wegener

JOEL HOPKINS

Wie in alten Zeiten iiStart: 16.10. (95 min.) England/Frankreich 2013, mit Pierce Brosnan, Emma Thompson, Timothy Spall, Celia Imrie, Marisa Berenson, Louise Bourgoin

Wes Ball

Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth

QQQQQ

Start: 16.10. (113 min.) Thomas (Dylan O‘Brien) findet sich in einem riesigen Labyrinth wieder, ohne Erinnerung daran, was ihn dorthin verschlagen hat. Als er auf eine ganze Truppe von Jungs stößt, die ihr Schicksal mit ihm teilen, wird Thomas klar, dass irgendjemand ein tödliches Spiel mit ihnen treibt. Die Teenager rennen um ihr Leben, als sich die massiven Felswände im Labyrinth zu bewegen und zu verschieben beginnen ... USA 2014, mit Dylan O‘Brien, Thomas BrodieSangster, Will Poulter, Kaya Scodelario, Ki Hong Lee, Patricia Clarkson

42

Oktober 2014

Zwei auf gleichem Weg zu den Dächern von Nizza: Richard (Pierce Brosnan) und Kate (Emma Thompson) sind lange geschieden, bekriegen sich wie Hund und Katz – bis man Richards Firma über Nacht verkauft. Mit der Pleite sind auch Richards und Kates Alterspensionen und Besitztümer futsch. Trotz Gift und Galle raufen sich die beiden zusammen und stellen den Käufer in Paris zur Rede – was gründlich danebengeht. Ihre einzige Option, an das verlorene Geld heranzukommen, ist der Diebstahl eines millionenschweren Diamanten, den der dreiste Firmenhai seiner Verlobten geschenkt hat. Klar, dass bei der Hochzeit an der Côte d'Azur zwei „Gäste" nicht fehlen dürfen: Richard und Kate! Zweifellos bedient sich die Komödie „Wie in alten Zeiten" am Strickmuster klassischer Screwball- und Agentenkomödien. Die Rezeptur stimmt, allein der akute Mangel an Witz und Tempo macht aus dem Film ein bemüht komisches Vehikel, in dem Brosnan zu steif, die Thompson zu brav agiert – der eine ist nun mal kein Cary Grant, die andere keine Doris Day. Da wundert's kaum, dass sich das Bettgeflüster am Ende als reine Scharade erweist. Uwe Bettenbühl www.frizz-frankfurt.de


KINOSHORTS

LAURENT TIRARD

Der kleine Nick macht Ferien

Christian Zübert

ii Start: 02.10. (97 min.) Frankreich 2014, mit Mathéo Boisselier, Kad Merad, Valérie Lemercier, Dominique Lavanant, François Damiens

Einmal noch mit den besten Freunden eine große Fahrradtour unternehmen – am Ziel der Reise nach Belgien will der todkranke Hannes (Florian David Fitz) sterben. Unterwegs gerät das Ensemble in komisch-groteske Situationen, wird man mit dem nahenden Ende des Sterbenden ebenso konfrontiert wie mit den eigenen Gefühlen der Liebe und dem Leben gegenüber. Ohne schwere Dramatik überwindet die Tragikomödie Schwellenängste vor dem Thema Sterbehilfe und dem Verlust eines vertrauten Menschen. Deutschland 2014, mit Florian David Fitz, Jürgen Vogel, Julia Koschitz, Miriam Stein, Volker Bruch, Hannelore Elsner

Hin und weg Start: 23.10. (95 min.)

QQQQQ Neue Abenteuer mit dem kleinen Nicolas: Es ist Sommer, und mit dem Beginn der Schulferien leert sich die Stadt im Eiltempo. Auch Nick (Mathéo Boisselier) und seine Eltern zieht es in den Urlaub. Mit der Oma im Schlepptau macht sich der Familienclan auf den Weg ans Meer. Von Erholung jedoch keine Spur: Zuerst verdreht eine fesche Badenixe Nicks Papa die Birne, dann macht sich ein hysterischer Filmregisseur an Maman heran. Nick und seine Freunde haben nur Flausen im Kopf, und eine geheimnisvolle Göre hat es auf den Titelhelden abgesehen. Situationskomisch schlittern Nick und Familienanhang in kleinchaotische Ereignisse hinein, derweil der Humor zwischen comichaft und banal seine Balance hält. Fünf Jahre nach dem ersten Film, der in Frankreich einige Rekorde brach, musste mit Mathéo Boisselier bereits ein neuer Nick-Darsteller her, der der Figur von René Goscinnys Kinderbüchern, auf denen der Film basiert, seinen eigenen kindlichen Geist einhaucht. Uwe Bettenbühl

Claudio Fäh

Northmen A Viking Saga Start: 23.10. (97 min.)

FATIH AKIN

The Cut iiStart: 16.10. (138 min.) Deutschland/Frankreich/Türkei/Russland 2014, mit Tahar Rahim, Simon Abkarian, Makram Khoury, Moritz Bleibtreu

QQQQQ Es beginnt märchenhaft mit der Einblendung „Once upon a time – es war einmal" und der Skizzierung des armenischen Alltags im Haus des Schmieds Nazaret (Tahar Rahim). Der wird anno 1914 von türkischen Gendarmen nächtens aus dem Bett geholt, von der Familie getrennt, zur Zwangsarbeit verpflichtet. Jener den Armeniern vom osmanischen Reich aufgezwungenen Massenexekution entgeht Nazaret letztlich nur, weil ihm die Kehle nicht tief genug aufgeschlitzt wird. Als man dem Umherirrenden Jahre später erzählt, dass seine Zwillingstöchter dem Genozid ebenfalls entkommen konnten, macht sich der Verstummte auf die Suche nach ihnen. Diese Odyssee Nazarets durch Asien über Kuba bis in die USA interessiert Regisseur Fatih Akin eindeutig mehr als jene seinem Drama von türkischen Nationalisten voreilig unterstellte politische Parteilichkeit. Statt den Völkermord zu hinterfragen, schwelgt die überlange Passionsmär in Pathos, Kitsch, Gefühlskino, machen reduzierte hölzerne Dialoge, eindimensionale Darsteller und kulissenhafte Sets „The Cut" zum Schnarch-Epos. Horst E. Wegener

STEFAN SCHNEIDER

Planet Deutschland – 300 Millionen Jahre

Marco Kreuzpaintner

Coming In Start: 23.10. (104 min.) Coming-in statt Coming-out: Star-Friseur Tom (Kostja Ullmann) verguckt sich in das Energiebündel Heidi (Aylin Tezel) – womit er nicht nur Freunde und Kundschaft schockt, sondern auch sich selbst. Denn bisher zumindest schlug Toms Herz allein für die Männerwelt dieser Erde. Frivole Komödie, die die wilde Party- und Schwulenszene Berlins aufs Korn nimmt. Deutschland 2014, mit Kostja Ullmann, Aylin Tezel, Ken Duken, August Zirner, Katja Riemann, Denis Moschitto

Wim Wenders & Juliano Ribeiro Salgado

iiStart: 02.10. (93 min.) Deutschland 2014, Dokumentarfilm

Das Salz der Erde Start: 30.10. (109 min.)

QQQQQ Wie sah unser Land vor Millionen von Jahren aus? Wie entstand das Terrain, das sich heute Deutschland nennt, wie wanderte es über den Globus, bis es dort ankam, wo es heute ist, und welche Art von Leben gab es über diesen enormen Zeitraum? Man nimmt sich viel vor in „Planet Deutschland", und es gelingt nicht immer, sich anschaulich und kom-

Eine Gruppe von verbannten norwegischen Wikingern landet an der Küste von Schottland, wo sie unter ihrem Anführer Asbjörn (Tom Hopper) die Tochter des Königs kidnappen. Der schickt seine besten Söldner, um den Outlaws den Garaus zu machen. Mit der Hilfe des kämpferischen Mönchs Conall (Ryan Kwanten) drehen die Wikinger den Spieß um und machen die Jäger zu Gejagten ... Schweiz/Deutschland/Südafrika 2014, mit Tom Hopper, Ryan Kwanten, Ken Duken, Charlie Murphy, Anatole Taubman, Ed Skrein

pakt auf die wichtigsten Ereignisse zu konzentrieren. Im Laufe der ursprünglich fürs TV konzipierten Dokumentation beschäftigt man sich über Maß mit der Tierwelt, hastet von einer Epoche in die nächste und zurück und wieder nach vorn. Dabei wäre es so viel spannender, die Entstehung der Landschaften mit all ih-

ren einzigartigen Gebirgen, Seen und Tiefebenen detailreicher zu illustrieren. Man streift es zwar am Rande, dennoch spielen Dinosaurier und ihre gefiederten Nachkommen die Hauptrollen in einer von Animationen dominierten Produktion, in der Max Moor, formerly known as Dieter Moor, den Erzähler gibt. Uwe Bettenbühl

www.frizz-frankfurt.de

Hommage an den brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado (*1944), der mit seinen sozialkritischen Schwarz-Weiß-Bildern zu Ruhm gelangte. Wim Wenders, ein Bewunderer des Künstlers, geht mit Salgado und dessen Sohn Juliano Ribeiro auf eine Reise in die Seele der Fotografie, dokumentiert in kunstvoll arrangierten Bildern das Leben eines Mannes, der sich nach jahrzehntelanger Arbeit in den Krisengebieten der Welt neu definierte, um sich fortan dem Umweltschutz zu widmen. Brasilien/Frankreich 2014, Dokumentarfilm

Oktober 2014

43


ii FRIZZ IMMOBILIEN

Redaktion: Linda Stutzer

e gen sfrei isionswohnun v o r P tum Eigen

Wiesbaden-Dotzheim 2- bis 4-Zi.-Eigentumswohnungen 56â&#x20AC;&#x201C;109 m² WohnďŹ&#x201A;äche KfW-70-Neubau mit Tiefgarage r 18 Uh Balkon, Dach- oder i. 16â&#x20AC;&#x201C; M & r m Gartenterrasse tzhei 16 Uh . 14â&#x20AC;&#x201C; aden-Do o S / . sb Sa 9 Wie fnet: geĂśf Str., 6519 r e t C en ter Info- Str. /Juis Der r e t EnergiebedarfsSyl

.com0 n e g eta 72 66 97 2 l a t rhein 069.9



44

Oktober 2014

GĂ&#x2014;ISU[VXFOJHFS"VGXBOE#BVFONJU1MBO .FIS*OGPSNBUJPOVOUFSXXXEJFBSDIJUFLUFOPSH

.FIS

/BDIEFOLFO

ausweis liegt noch nicht vor.

INVESTITIONEN Ob Bauherr, Wohnungsbesitzer, Immobilienkäufer oder -interessent, Sanierung und Modernisierung beziehungsweise der neuste technische Komfort spielt fĂźr jeden eine Rolle. Nicht nur der Umwelt zuliebe, auch aus wirtschaftlichen GrĂźnden kann eine Sanierung oder Modernisierung sinnvoll sein. Die Anpassung von Wohnungen und Häuser an aktuelle technische Standards und AnsprĂźche wird immer wichtiger, denn durch rechtzeitige Investitionen kann der Immobilienwert erhalten oder auch gesteigert werden und es lassen sich Folgeschäden oder gar Bauschäden vermeiden. Die Vermietbarkeit bleibt somit gesichert. Die â&#x20AC;&#x17E;Initialberatung Modernisierungâ&#x20AC;&#x153; der Architektenkammer Rheinland-Pfalz hilft bei der Beratung. Nicht immer ist es fĂźr den Inhaber oder Käufer einer Immobilie einfach, die Modernisierungs- und EnergiesparmĂśglichkeiten zu erkennen und einen Ă&#x153;berblick Ăźber Kosten zu haben. Hierbei hilft die Architektenkammer Rheinland-Pfalz.. Denn der Weg zum Umbau oder zur Sanierung beginnt mit der Beratung und Planung eines unabhängigen Architekten oder Innenarchitekten.

BERATUNG Mit der â&#x20AC;&#x17E;Initialberatung Modernisierungâ&#x20AC;&#x153; kann man sich zwei Stunden fĂźr 210 Euro den Expertenrat eines (Innen-)Architekten einholen. Ob Umbau, Modernisierung oder Ausbau, jedem Interessent steht eine unabhängige sachkundige Architektenberatung zu. Es entstehen zudem keine vertraglichen Bindungen. Der Interessent entscheidet nach der fachkundigen Beratung selbst, ob und mit welchem Architekten er seine MaĂ&#x;nahmen realisieren mĂśchte. Der (Innen-)Architekt analysiert den Baubestand und bespricht WĂźnsche und BedĂźrfnisse. AnschlieĂ&#x;end wird alles in einem Kurzbericht fĂźr den Interessenten zusammengefasst. Ziel ist es, ein Anforderungsprofil fĂźr die Modernisierung zu erarbeiten und den Weg zur Planung und AusfĂźhrungen zu ebnen. Fragen und Themen im Vorhinein kĂśnnten sein: Welche SanierungsmaĂ&#x;nahmen sind nĂśtig? Wo sind EnergiesparmaĂ&#x;nahmen am effektivsten? Ist eine Aufstockung mĂśglich? Wie lange kann man in der Wohnung oder dem Haus selbstbestimmt leben? Wie sieht der Finanzierungsrahmen aus? Schon in frĂźhen Jahren sollte man sich, als Folge des demographischen Wandels, Gedanken darĂźber machen, wie lange man selbstbestimmt leben kann und will. Schon kleine Umbauten oder Modernisierungen in den jĂźngeren Jahren, die der Bequemlichkeit dienen, helfen im fortgeschrittenen Alter zur Selbstständigkeit. Mit kleinen Veränderungen oder kreativen Ideen lässt sich schon vieles erreichen. In manchen Fällen beteiligt sich der Staat mit FĂśrdermaĂ&#x;nahmen. Weitere Informationen zur â&#x20AC;&#x17E;Initialberatung Modernisierungâ&#x20AC;&#x153; der Architektenkammer gibt es unter www.diearchitekten.org

www.frizzgehtaus.de


ii FRIZZ TIPPS & TRENDS Redaktion: Anne Dittmer JUBILÄUMSKONZERT

Adolphe Sax iiGerberhaus, Idstein, 10. Okt., 20 Uhr

Kulturring Idstein e.V. und JazzLine feiern den Erfinder des Saxophons Adolphe Sax, der vor 200 Jahren geboren wurde. Sax baute das Saxophon in acht verschiedene Saxophonmodellen, die auch in der klassischen Orchesterbesetzung Einzug gehalten hat. Jazzensembles und Big Bands sind unvorstellbar ohne das Saxophon in seinen verschiedenen Ausführungen. Die Formation High Fly Jazz Quartet feat. Paolo Fornara haben sich vorgenommen, der Saxophonfamilie auch mit Erläuterungen zum Leben Adolphe Sax mit passenden Stücken ein ehrendes Andenken zu geben. Die Musiker Lutz-Martin Rathsfeld (alle Instrumente der Saxophonfamilie), Paolo Fornara a.G.( Saxophon), Thomas Humm (Piano), Florian Werthers (Bass) Axel Pape (Drums) bilden den musikalischen Rahmen dieses erlesenen Konzerts.

WEINFORUM

Prämierung und Verkostung iiwww.weinforum-rheinhessen.de

Rheinhessen verkörpert die klassischen Rebsorten mit trockenen Weinen in einer hervorragenden Lage. Die besten Weine und Sekte der diesjährigen Prämierung der Topweine gibt es vom 24. bis 26.10. im Schifffahrtsmuseum in Mainz zu verkosten. Los geht es freitags um 15 Uhr, samstags um 14 Uhr und am Sonntagmorgen schon um 11 Uhr. Die 200 besten Weine aus dem größten offiziellen Weinwettbewerb warten auf die Besucher. Die Veranstalter, die Landwirtschaftskammer RheinlandPfalz und Rheinhessenwein e.V., erwarten mehr als 3.000 Besucher und Weinfreunde. Besonderes Augenmerk liegt auf den Weißweinen des Jahrgangs 2013, die durch die schon gereifteren Rotweine aus den Jahren 2011 und 2012 ergänzt werden. Im Mittelpunkt werden natürlich die Siegerweine der Prämierung, das bedeutet die Top-Weine des Jahrgangs, stehen. Nicht nur mit einer reinen Weinverkostung lockt die Veranstaltung. Es wird auch ein Workshop zu dem Thema „Rheinhessens Silvaner-Portfolio“ und zum Wein passende Speisen in der Museumswerkstatt geben. Sonderpräsentationen wie die Glasschule Zwiesel Kristallglas sowie die aktuelle Kollektion der Selection Rheinhessen werden das Programm abrunden. In der Selection Rheinhessen sind 34 Betriebe mit 61 individuellen Spitzenweinen vertreten. Die gesamte Kollektion umfasst 58.500 Flaschen, die geprägt von ihrer Herkunft Rheinhessen sind und in diesem Zusammenhang vorgestellt werden. Foto Bernward Bertram / © Rheinhessenwein e.V.

ARTISTENFESTIVAL

Manege frei iiEuropean Youth Circus 2014, Wiesbaden, 16. – 19. Okt., www.wiesbaden.de/circusfestival Alle zwei Jahre steht Wiesbaden europaweit im Brennpunkt der Zirkus-, Artisten- und Varietészene. Der European Youth Circus ist sowohl für das internationale Publikum als auch für die Wiesbadener Bevölkerung ein Publikumsmagnet, nicht umsonst gehört er neben den Festivals von Monte Carlo und Paris zu den bedeutendsten in Europa. Die Auswahlkommission hat aus über 120 Bewerbungen insgesamt 25 Darbietungen aus 11 Ländern ausgewählt. Von Akrobatik, Jonglage und Trapez über Schleuderbrett, Vertikalseil und Einrad ist ein großes Spektrum der Zirkusdisziplinen zu sehen. Eine internationale Jury bewertet die Darbietungen. Auch in diesem Jahr werden die teilnehmenden Artistinnen und Artisten mit einem Regisseur zusammenarbeiten. Sebastiano Toma aus Hamburg ist aufgrund seiner vielfältigen Erfahrungen und seiner Nähe zu Zirkus und Artistik die Idealbesetzung als Regisseur. Moderiert werden die Veranstaltungen von der Schauspielerin Natascha Berg.

www.frizzgehtaus.de

Nele Neuhaus

liest und signiert „Die Lebenden und die Toten“ 480 Seiten, 19,99 €, Ullstein Kriminalkommissarin Pia Kirchhoff will gerade in die Flitterwochen fahren, als sie ein Anruf erreicht: In der Nähe von Eschborn wurde eine ältere Dame aus dem Hinterhalt erschossen. Kurz darauf ereignet sich ein ähnlicher Mord. Beide Opfer hatten keine Feinde.

Dienstag, 28. Okt. 2014, 20.30 Uhr Eintritt: 9,– F Buchhandlung Hugendubel, Kirchgasse 17, Wiesbaden Hugendubel. Für jeden mehr drin.

Dies ist ein Angebot der Unternehmensgruppe H. Hugendubel GmbH & Co. KG Firmensitz: Hilblestraße 54 · 80636 München

Oktober 2014

45


ii FRIZZ TIPPS & TRENDS Redaktion: Anne Dittmer GASPREISE

Sieben Prozent weniger iiwww.entega.de

JUBILÄUM

Gesunder Rhythmus iiTanzstudio Dance Line, Luisenstr. 35 in Wiesbaden, www.danceonline.de

Damals vor 25 Jahren begann im Tanzstudio Dance Line alles mit Ballett- und Jazzdance Klassen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Seit der Gründung ist Andrea Britt-Dillenberger und ihrem Team die persönliche und individuelle Betreuung der Schüler eine Herzensangelegenheit. In kleinen Klassen wird trainiert, sodass Schüler optimal gefördert werden können. In den großen hellen Räumen starten die jüngsten TänzerInnen ab 4 Jahren mit Kreativem Kindertanz, ab 6 Jahren kann man Ballett und Jazzdance erlernen. Für Jugendliche und Erwachsene gibt es neben Klassischem Ballett auch Jazzdance, Modern Dance, Musical Jazz, Hot&Sexy und Pole Dance im Angebot. Zusätzlich zum tanzmedizinisch fundierten Training bietet Dance Line Gesundheits- und Präventionskurse im Bereich Pilates, Rebound Fit und Strength & Flexibility an. Ganz neu im Kursprogramm ist mittwochs die „Healthy for Dance“ Stunde, ein Mattentraining, das durch Übungen mit dem Theraband® ergänzt wird, um den Körper gesund und fit zu erhalten (auch für Nichttänzer hervorragend geeignet). In den Aerial Hoop Kursen kann man die Harmonie von Tanz und Akrobatik am Ring (engl: Hoop) kennen lernen.

entega hat eine gute Nachricht für alle Gaskunden: Der Darmstädter Energieversorger senkt rechtzeitig zum Winter die Gastarife, nachdem die Preise für Erdgas drei Jahre lang stabil blieben. Die Preise sinken vom 1. November 2014 an in der Grundversorgung um rund sieben Prozent, für Kunden mit Sondertarifen und für Gewerbekunden um rund drei Prozent. Von der Preissenkung profitieren insgesamt 92.000 Kunden. Die Preissenkung wird möglich durch Einsparungen und Optimierung interner Prozesse sowie Kostensenkungen bei der Beschaffung. Ein Haushalt in der Grundversorgung mit einem Verbrauch von 20.000 kWh spart pro Jahr rund 118 Euro. Der Grundpreis liegt unverändert bei 130,90 Euro pro Jahr, der Arbeitspreis sinkt um 0,59 Cent auf 6,70 Cent pro Kilowattstunde. entega bietet Kunden in der Grundversorgung zudem an, in einen noch günstigeren Wettbewerbstarif mit klimaneutralem Erdgas zu wechseln. Für Kunden in den Sondertarifen verringert sich der Gaspreis um 0,24 Cent. So sinkt in dem Tarif mit den meisten Gaskunden, dem Tarif Klimaneutrales Erdgas regional, der Arbeitspreis von 6,70 auf 6,46 Cent pro Kilowattstunde. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 20.000 kWh pro Jahr bedeutet dies eine Einsparung von 48 Euro. Grund- und Leistungspreis bleibt unverändert.

BEST OF ...

Musikkabarett

GALA

iiMelodisteln, HerrBerts Kulturscheune, Zornheim, Karten unter 06136-763664 www.melodisteln.de

Masters of Jazz iiBarrelhouse Jazz Gala, 24.Okt., Ludwig-Eckes-Halle, Nieder-Olm, www.jazzklub-rheinhessen.de

Schauspielerin Martina Göhring und Pianist Ernst Seitz als „beste Freundin Moni“ präsentieren in der Kulturscheune die lustigsten Nummern aus drei Programmen und sieben Jahren Melodisteln. Neben den besten Songs mit virtuosem Klavierspiel und mitreißendem Gesang werden Geschichten erzählt – von Geschehnissen im Spielcasino, von Papageno, dem fröhlichen Vogelfänger aus der Zauberflöte, der unversehens in die Netze von feurigen

spanischen Damen und alten Hexen gerät. Der Milbenforscher Dr. Willi Hörbach wird zum zarten Tête à Tête ins asiatische Restaurant gelockt und Moni nach der Sitzung bei einer Wahrsagerin von ausgebrochenen Schweinen überrrollt - und das zu den Klängen von Rossini. Die beiden Künstler bieten Musiktheater auf hohem Niveau, mal besinnlich, mal kritisch aber immer und vor allen Dingen vergnüglich.

Deutschlands erfolgreichste Band des klassischen Jazz und Swing, die Barrelhouse Jazzband, und die Jazz Masters from New Orleans garantieren eine mitreißende Jazznacht. Drei Stunden musikalische Unterhaltung mit viel Abwechslung und mancher Überraschung. Die musikalische Bandbreite reicht von den bluesschwangeren und karibik-beeinflussten Stilen aus den Frühtagen des Jazz bis zum postmodernen Hot-Jazz, Swing und Blues, wie ihn die Gäste aus New Orleans zusammen mit der Barrelhouse Jazzband spielen werden. Lilian Boutte ist Die Stimme im French Quarter, der Klarinettist Evan Christopher beeindruckt mit seinem persönlichen Stil, in dem er Merkmale der großen Klarinettisten des New-OrleansJazz und Swing eingeflochten hat. Trompeter Duke Heitger hat die verschiedenen Trompetenstile von Louis Armstrong bis Ruby Braff zu seiner eigenen Sprache entwickelt und der Posaunist Michael Watson vertritt die junge Generation der Jazzer.

IMPRESSUM FRIZZ Das Magazin 10 / 2014 für Mainz, Wiesbaden & Umgebung Herausgeber und Verlag BOULEVARD Illustrierten Verlag GmbH Essenheimer Straße 125b, 55128 Mainz Telefon 06131/96511-0 Fax 06131/96511-90 www.frizzgehtaus.de, info@frizzgehtaus.de

46

Oktober 2014

Geschäftsführung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 30 michaelrappold@frizzgehtaus.de Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15 wolfgangsinz@frizzgehtaus.de Objektleitung: Gundula Wehrspaun Tel.: (06131) 965 11 - 24 gundulawehrspaun@frizzgehtaus.de

Anzeigenleitung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 30 michaelrappold@frizzgehtaus.de

Bewegungsmelder Redaktion Beate Rappold Tel. (06131) 965 11 - 31 beaterappold@frizzgehtaus.de

Redaktion: Beate Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 31 beaterappold@frizzgehtaus.de

Herstellungsleitung & Art Direction: AMV - Agentur Marketing Verlag GmbH Essenheimer Str. 125b, 55128 Mainz Tel.: (06131) 965 11 - 0 Fax (06131) 965 11 - 90 Art Direction: Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15

Redaktionelle Mitarbeiter: Anne Dittmer, Annette Pospesch, Linda Stutzer, Bardo Faust

www.frizzgehtaus.de

Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats


Urlaub vor der Haustur ...mehr braucht es nicht

Restaurant Pappelhaus Steinern StraĂ&#x;e 2 55252 Mainz-Kastel Täglich von 11:00 Uhr - 23:00 Uhr 06134 - 56 49 669 www.pappelhaus.de

1. Platz Restaurants in Mainz-Kastel


FRIZZ Das Magazin für Mainz, Wiesbaden&Umgebung  

Stadtmagazin

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you