Page 1

05 2018 das Magazin für Mainz, wiesbaden & uMgebung

Gratis

AB 34.950,– € Nicht zu übersehen: Der neue E-PACE ist ein echter Jaguar. Beeindruckende Fahrdynamik, verbunden mit erstaunlicher Vielseitigkeit. Bei dem Herz und Verstand Hand in Hand gehen. Einer, der Sie bewegt wie kein zweiter: unser erster Kompakt-SUV.

INSPEKTION OHNE KILOMETERBEGRENZUNG

JA H R E

GARANTIE

BIS

100.000 KM

Ab Sommer mit EURO6d-Temp Motorentechnik. Fuhrmeister Exclusive Automobile GmbH & Co. KG Robert-Bosch-Str. 7, 55129 Mainz-Hechtsheim T: 06131/60375-40, E: willkommen@fuhrmeister.de fb.com/fuhrmeister.de

Mehr Informationen und Bedingungen zu Jaguar Care unter: jaguar.de/JaguarCare Kraftstoffverbrauch Jaguar E-PACE D150 (17" Rad) 110 kW (Manuell) in l/100 km: 5,6 (innerorts); 4,2 (außerorts); 4,7 (komb.); CO2-Emissionen in g/km: 124; CO2-Effizienzklasse: A+; RL 80/1268/EWG. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

wiesbadener Hausberg

Mainzer Flohmärkte

wein romantik

››


Caro & Marie | in Feierlaune Fest sind auf dem Weg zum nächsten finden den Typen ganz schnuckelig

Mirko | Partymacher sein Auto bleibt heute daheim

kennt seine Wirkung auf Frauen

trinkt ja eigentlich lieber Bier …

überlegen, ihn zum Sekt einzuladen

DAS VERANSTALTUNGSTICKET Der praktische Fahrschein für Feste in Wiesbaden und Mainz

Das Veranstaltungsticket bringt Sie preisgünstig, stressfrei und umweltbewusst zu vielen Festen in der Region – und wieder zurück. Das Ticket … · gilt für eine Hin- und Rückfahrt in Wiesbaden und Mainz (Tarifgebiet 6500) – sogar bis ca. 5:00 Uhr am nächsten Morgen · spart bares Geld, nimmt den Parkplatzsuchstress und schont die Umwelt durch die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs · ist an den Veranstaltungstagen in allen Vorverkaufsstellen, an den Fahrscheinautomaten sowie bei den Busfahrern erhältlich (das Ticket bitte beim Einsteigen abstempeln) www.eswe-verkehr.de/tickets

ESWE Verkehrsgesellschaft mbH · Gartenfeldstraße 18 · 65189 Wiesbaden · Telefon (0611) 450 22-450 · www.eswe-verkehr.de


›› FRiZZ InhalT Frizz Das Magazin | ausgabe Mai 2018 +

2018

mainzplus CITYMARKETING

Summer in the City

->So., 17.06./19:30 Uhr/Domplatz ->So., 22.07./19 Uhr/Zitadelle

Staatstheater Mainz mit der OPERNNACHT AM DOM

18

8

LA BRASS BANDA

->So., 24.06./19 Uhr/Volkspark

-> Fr., 27.07./19 Uhr/Zitadelle

->So., 08.07./19 Uhr/Volkspark

SIMPLE MINDS

STING & SHAGGY ->Fr., 13.07./19 Uhr/Zitadelle ->So., 29.07./19 Uhr/Zitadelle

KONSTANTIN WECKER

31

39

->Do., 02.08./19 Uhr/Zitadelle

REBELLCOMEDY CABRIO

->So., 05.08./19 Uhr/Zitadelle ->Sa., 14.07./19:30 h/Zitadelle

DIETER THOMAS KUHN

LARS REICHOW & SEBASTIAN STERNAL BAND

->Mo., 16.07./19 Uhr/Zitadelle -> Di., 07.08./19 Uhr/Zitadelle

KAMASI WASHINGTON

28

42

05 2018 das Magazin für Mainz, wiesbaden & uMgebung

->Mi., 18.07./19 Uhr/Zitadelle

Themen

ruBrIken

8 Spaziergang

4 Panorama

Kunst & Wissenschaft

->Sa., 21.07./19 Uhr/Zitadelle

10 Flohmärkte

16 Live

12 Weinfeste

38 Kunst

ADEL TAWIL

mit Zukunft

Konzert & Ballett

AB 34.950,– € Nicht zu übersehen: Der neue E-PACE ist ein echter Jaguar. Beeindruckende Fahrdynamik, verbunden mit erstaunlicher Vielseitigkeit. Bei dem Herz und Verstand Hand in Hand gehen. Einer, der Sie bewegt wie kein zweiter: unser erster Kompakt-SUV.

INSPEKTION OHNE KILOMETERBEGRENZUNG

JA H R E

GARANTIE

BIS

100.000 KM

Ab Sommer mit EURO6d-Temp Motorentechnik. Fuhrmeister Exclusive Automobile GmbH & Co. KG Robert-Bosch-Str. 7, 55129 Mainz-Hechtsheim T: 06131/60375-40, E: willkommen@fuhrmeister.de fb.com/fuhrmeister.de

Mehr Informationen und Bedingungen zu Jaguar Care unter: jaguar.de/JaguarCare Kraftstoffverbrauch Jaguar E-PACE D150 (17" Rad) 110 kW (Manuell) in l/100 km: 5,6 (innerorts); 4,2 (außerorts); 4,7 (komb.); CO2-Emissionen in g/km: 124; CO2-Effizienzklasse: A+; RL 80/1268/EWG. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

wiesbadener Hausberg

Mainzer Flohmärkte

wein romantik

mit Musik

››

Galerie & Museum

OLLI SCHULZ

& SPECIAL GUEST

-> Sa., 18.08./19 Uhr/Zitadelle

Gratis

mit Geschichte

-> Fr., 17.08./19 Uhr/Zitadelle

CLUESO ->So., 19.08./19 Uhr/Domplatz

2. MZ SYMPHONIC ROCK NIGHT mit JAMMIN‘ COOL

40 Restaurant-Test

Frankreich & Italien

43 Reisen

Kölsch & Altbier

44 Ausbildung

Messe & Beruf

->Di., 29.05.

->So., 06.05.

FACES OF THE DUKE mit Torun Eriksen

LUKA BLOOM

TREFFPUNKT JAZZ

JOGIS ELEVEN

->Do., 17.05.

50 Film

Drama & Action

Der BewegungsmelDer

->Sa., 05.05.

54 Promotion

Messe & Restaurant

18 Veranstaltungen im FriZZ-Land

Rebell Comedy

->Mi., 06.06.

->Do., 24.05. + 28.06.

->Do., 07.06.

NICOLE JÄGER

HANY SIAM

POETRY SLAM

GÜNTER GRÜNWALD

->Fr., 25.05.

->Mi., 13.06.

ANDY MCKEE

54 impressum

KLÜPFEL & KOBR

->Sa., 26.05.

SWR1

HITS & STORYS

r k. ausve

->Fr., 22.06./Kurhaus Wiesbaden

SALUT SALON

Tickets & Infos: www.frankfurter-hof-mainz.de & an allen bek. VVK-Stellen www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

3


›› FRiZZ Panorama

Redaktion: Anne Dittmer

GeGen DiskRiminieRunG

Bestimmst du, wer du bist? ›› IDaHoBIT, Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie, 17. mai, www.idahot.de

Jubiläum

Geschichtscher ›› www.mainz.de

Die Mainzer Johannisnacht feiert in diesem Jahr Jubiläum – sie wird ganze 50 Jahre alt. Viele haben auf dem Fest zukünftige Ehepartner kennengelernt, haben neue Freunde getroffen oder alte wiedergefunden. Die Landeshauptstadt Mainz fragt seine Bewohner nach Geschichten und Anekdoten, die sie beim Gautschen, beim Tanz auf der Lu, auf dem Künstlermarkt oder am Weinstand auf dem Johannisfest erlebt haben. Einfach die Erinnerungen kurz notieren – am allerliebsten natürlich mit einem Foto versehen - und mit dem Betreff 50 Jahre Mainzer Johannisnacht bis zum 27. Mai an mainz.online@stadt.mainz.de senden. Einige ausgewählte Fotos und Geschichten werden dann auf der diesjährigen Mainzer Johannisnacht präsentiert. Das obige Bild (Stadtarchiv Mainz) zeigt eine Schiffsschaukel auf dem Liebfrauenplatz. Wer kann sich noch darin erinnern – oder verknüpft eine persönliche Geschichte damit?

Am 17. Mai 1990 strich die Weltgesundheitsorganisation Homosexualität von ihrer Liste der psychischen Krankheiten. Seit 2005 finden an diesem Datum auf der ganzen Welt Kundgebungen gegen Diskriminierung und für Akzeptanz statt. Der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT) macht sich stark für die rechtliche Gleichstellung für die real existierende Vielfalt sexueller und geschlechtlicher Identitäten. In Mainz ziehen Sternmärsche von der Bar jeder Sicht zum Marktplatz, wo um 18 Uhr die Kundgebung und ein Kiss- & Hug-In stattfinden. Über tausend regenbogenfarbene Luftballons werden in den Mainzer Himmel aufsteigen. Bereits am 12. Mai gibt es auf dem Gutenbergplatz einen IDAHOBIT-Infostand mit einer Fotoaktion und am 16. Mai wird in der Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29, der Film Eine fantastische Frau gezeigt.

FilmklassikeR

Stummfilm bekommt Stimme ›› FilmmusikFestival Ingelheim, 30. mai – 3. Juni, www.filmmusikfestival-ingelheim.de

unikate

Kunst im Stadtpark ›› Kunsthandwerkermarkt, Stadtpark rüsselsheim, 26. und 27. mai, www.malkasten-ruesselsheim.de

Das Wochenende nach Pfingsten gehört dem Kunsthandwerkermarkt des Rüsselsheimer Vereins Malkasten, der in diesem Jahr sein 40stes Jubiläum feiern darf. Im Stadtpark kann man anspruchsvolles Kunsthandwerk, das garantiert handgefertigt und von hoher Qualität ist, von über 100 Ausstellern aus ganz Deutschland bewundern und erstehen. Das abwechslungsreiche Angebot umfasst u.a. Kunstobjekte aus Metall, Holz und Stein, Illustrationen, Bilder, Fotoarbeiten, Schmuck in den verschiedensten Variationen, Keramiken, Papier- und Buchobjekte, moderne Holzmöbel, Filzarbeiten, Textilkunst, Tiffany, Kindermode, Spielzeuge, Lederwaren, Floristik, Teddybären, Hüte, Glasgestaltung sowie Perlendreher. Wie gewohnt finden die Besucher des Kunsthandwerkermarktes zudem eine große Auswahl an Speisen und Getränken. Der Reinerlös der Veranstaltung wird in voller Höhe für soziale und kulturelle Aktivitäten gespendet. Unter www.malkasten-ruesselsheim.de findet man die aktuelle Spendenliste sowie weitere Informationen zur Veranstaltung.

4

Mai 2018

Das zum ersten Mal stattfindende FilmMusikFestival Ingelheim bietet fünf spannende Tage rund um das Thema Film an. Film- und Musikfans können sich auf alte Stummfilmklassiker, moderne Kinoinszenierungen, Talkrunden mit Künstlern und Kinoschaffenden, aber auch hochkarätige Konzerte aus den Genres Klassik und Jazz/Rock freuen. Das Festival startet mit dem Klassiker Dunkirk in einer ganz besonderen Location: dem Hangar 5 auf dem Flugplatz Mainz-Finthen. Das Wanderkino zeigt Stumm- und Tonfilme unterschiedlicher Genres, u.a. Shoulder Arms von 1918 mit Charlie Chaplin. Alle Stummfilme werden live musikalisch begleitet. Ralph Turnheim, der sich selbst als Kinoerzähler bezeichnet, hat The Mark of Zorro von 1920 im Gepäck und nimmt das auf der Leinwand gezeigte auf und vertont dies mit viel Witz in unvergleichbarer Schnelligkeit, heraus kommt: Leinwand-Lyrik. Ein Highlight ist sicherlich das Meisterwerk von Fritz Langs Metropolis, das als erster Film ins UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen wurde. Um den Film wurde das Metropolis-Projekt konstruiert. Das künstlerisch anspruchsvolle Musik- und Filmprojekt vertont den Film live, das Ensemble aus Saxophon, Piano und Stimme präsentiert eine Klangcollage, die Jazz, Klassik, Welt- und Popmusik vereint. Der Stummfilm Goldrush (mit dem legendären Brötchentanz) mit Charlie Chaplin wird von dem Sinfonieorchester der Opera Classica Europa begleitet.

www.frizzgehtaus.de


WOHNUNGEN DER EXTRAKLASSE Science-Week

Wissen im Herzen ›› Mainzer Science-Week, 2.-9. Mai, www.wissenschaftsallianz-mainz.de

Mensch und Kommunikation ist das Thema der 1. Mainzer Science-Week, das in einer Vielzahl von Veranstaltungen aufgegriffen wird. Bürger und Wissenschaft treten in einen Dialog, alles dreht sich um das Erbe Gutenbergs und darum, wie Mainzer Forschergeist dieses aufgreift. Gestartet wird mit einem Science Slam am 2. Mai im Capitol, neben Führungen, Vorträgen und Aktionen in Sozialen Medien gibt es drei Meenzer Science-Schoppe mit hochkarätigen Mainzer Wissenschaftlern in lockerer Runde in unterschiedlichen Mainzer Kneipen. So geht es um die Manipulation von Erbgut im Quartier Mayence, über Moral und Werte spricht man im Wilma Wunder und warum Fett gesund ist, diskutiert man im Hof Ehrenfels. Die Akademie der Wissenschaften und die Hochschule öffnen ihre Pforten und in den Mainzer Museen werfen geladene Gäste bei dem Format Perspektivwechsel – Lunchtimegespräche einen ganz neuen Blick auf die Exponate. Der große Abschlussabend findet im Museum für Antike Schifffahrt mit Wein, rheinhessischen Tapas und Musik statt, inklusive einzelner Wissenschafts-Projekte und Installationen aus der Wissenschafts- und Gutenbergstadt.

Verkaufsstart!

unverbindliche Visualisierung

Mainz Zollhafen, 1-4-Zimmer-Wohnungen, 30-117 m2 Wfl., exklusive Ausstattung, große Loggien und Terrassen, Aufzug, TG, begrünter Innenhof, Baubeginn erfolgt! Besichtigung mit Beratung direkt vor Ort Zufahrt über Rheinallee/Kreuzung Kaiser-Karl-Ring in Richtung Hafenbecken, 55120 Mainz; jeden Mi 16-18 Uhr und Sa + So 14-16 Uhr Beratung in unserem Showroom (Seppel-Glückert-Passage 7) Mo, Di, Do, Fr 10-18 Uhr, Mi + Sa 10-16 Uhr Ho tli ne ko st en fr ei !

Tel. 0800 . 99 55 99 54

mainz@hildebrandtimmobilien.com www.waterkant-mainz.de

WORMS | 20.07. — 05.08.2018 SIEGFRIEDS ERBEN

Mittelalter

Lagerleben & Kurzweyl ›› 17. Wormser Spectaculum, Wormser Wäldchen, 11.-13. Mai, www.spectaculum-worms.de

Auf den Wiesen der Rheinauen im Wormser Stadtpark nehmen rund 1000 Ritter, Handwerker sowie Gaukler und Musiktruppen die Besucher mit auf eine Reise in vergangene Zeiten. Es gibt Geschichtenerzähler und Puppenspieler, Feuershows und Tanztruppen, Gaukler und Spielmänner, dazu zahlreiche Händler, die ihre Waren feilbieten und ihre alten Handwerkskünste vorstellen. Bei Mitmach-Aktionen können Jung und Alt Bogenschießen üben oder die Kunst des Schwert-Kampfes erlernen. Für Unterhaltung sorgen u.a. die bekannten Bands der Mittelalterszene Duivelspack, Tanzwut und Die Streuner. Sportliches Kräftemessen ist bei den Bruchenball- und Raufballturnieren zu sehen. So übten damals die Knappen für den Fall, dass sie ihre vom Pferd gestürzten Ritter mit voller Rüstung vom Schlachtfeld hieven mussten. Höhepunkte sind auf dem Mittelaltermarkt die Schwertkampfdarbietungen und die Feldschlachten sowie die Vollkontakt-Turniere, bei denen Kämpfe in historischer Rüstung ausgetragen werden. An Speis’ und Trank wird es auch nicht fehlen, ob nach alten Rezepten oder modernere Variationen – hier ist für jeden etwas dabei.

REGIE ROGER VONTOBEL

www.frizzgehtaus.de

VON FERIDUN ZAIMOGLU UND GÜNTER SENKEL

INTENDANZ NICO HOFMANN

Mai 2018

5


›› FRiZZ PanORaMa

Redaktion: Anne Dittmer

LandesFeieR

Rheinland-Pfalz-Tag ›› Rheinland-Pfalz-Tag, Worms, 1.-3. Juni, www.rlp-tag.de Der diesjährige Rheinland-Pfalz-Tag, der eigentlich ganze drei Tage eine bunte Mischung aus Musik, Unterhaltung, Kultur und Information für seine Bürger bereit hält, findet in der Wormser Innenstadt statt. Die Festmeile wartet mit 32 Veranstaltungsflächen, 13 Bühnen und über 260 Ständen auf. Kim Wilde, Nik Kershaw, Fools Garden, Lotte, Mike Singer oder Matthias Schweighöfer sind die großen Stars, die die Bühnen rocken werden. Ein Highlight ist der am Sonntag stattfindende Festzug mit mehr als 80 Zugnummern und über 2.000 TeilnehmerInnen. Die Landesregierung präsentiert sich am Treffpunkt Rheinland-Pfalz auf dem Weckerlingplatz mit kulinarischen Spezialitäten und vielen Mitmachangeboten. Rund um die Martinskirche sind Selbsterzeuger und Direktvermarkter auf dem Bauern-, Öko- und Handwerkermarkt anzutreffen. Kultur, Tradition und die Moderne der rheinland-pfälzischen Kommunen findet man auf dem Markt der Städte und Landkreise am Adenauer- und Lutherring. Die zahlreichen Aktionsflächen und Präsentationsstände reichen von der „Grünen Meile“ über das Forum Frieden und Migration bis zu „Blaulicht“-Organisationen.

Eine Besonderheit des Wormser Rheinland-Pfalz-Tages ist die im Rahmen eines Forschungsobjekts der Hochschule Worms entwickelte App schaz – Wormser Schätze neu entdecken, die ab sofort erhältlich ist. Sie umfasst rund 20 Spiele, diese führen die Besucher durch Worms und ermöglichen ein spielerischen Entdecken und Erleben der Stadtprofile und des Rheinland-Pfalz Tages.

GusTavsbuRG

Fest der Vereine ›› Burgfest Gustavsburg, 18. – 21 Mai, www.burgfest-gustavsburg.de

Ganze vier Tage lang wird in Gustavsburg beim Burgfest gefeiert, mit viel Musik, einem Künstlermarkt an den beiden Pfingsttagen, Frühschoppen, liebevoll zubereiteten Speisen der Gustavsburger Vereine und für die Flüssigkeitszufuhr ist ebenfalls bestens gesorgt. Auf dem Künstlermarkt wird an 85 Ständen regionales und internationales Kunsthandwerk mit hoher gestalterischer Qualität zu erschwinglichen Preisen präsentiert. Die Stiftung der Evangelischen Kirche lädt zudem zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen auf dem Gelände ein. Bereichert wird der Markt durch ein ganztägiges Kultur- und Kinderprogramm auf dem Festplatz der Vereine. Für Groß und Klein, Jung und Alt gibt es jede Menge Unterhaltung und Sehenswertes, wenn sich Gustavsburger Vereine und Organisationen, aber auch Schausteller auf dem Stadtfest präsentieren.

ToR!!!

Kult-Kick ›› Spiel der Legenden, Brita-arena, Wiesbaden, 3. Juni, 18 Uhr, www.svwehen-wiesbaden.de

Deutsche und türkische Fußballstars setzen Zeichen der Freundschaft: Flanke Mario Basler, Kopfball Fredi Bobic – Tor in der Brita-Arena! Was sich wie eine Fantasie aus der Vergangenheit anhört, ist stattdessen ein spannender Blick in die Zukunft, wenn im Spiel der Legenden ehemalige Nationalspieler aufeinander treffen. Trainiert wird die deutsche Auswahl von Otto Rehhagel, zu den Stars auf deutscher Seite zählen Weltfußballer Lothar Matthäus, Fred Bobic, Oliver Neuville, Guido Buchwald, Timo Hildebrand, David Odonkor und Mario Basler. Wie König Otto über seine Spieler meinte: Es geht nicht mehr ganz so schnell, ist aber fürs Auge schön anzusehen. Auch die türkische Mannschaft wird mit einer schlagkräftigen Truppe auftrumpfen, betreut wird sie vom ehemalige Dortmunder BundesligaProfi Erdal Keser. Zum Kader gehören unter anderem die Altinternationalen Yildiray Bastürk, Hamit Altintop, Bülent Korkmaz und Rüstü Recber. Kommentar Keser: Türkische Spieler werden ab 35 immer besser...

Musikalisch wird einiges geboten, den Beginn macht am Freitag die Genesis-Tributeband Still Collins, der darauffolgende Tag gehört The Acoustics mit dreistimmigem Gesang und Just Dexter, die die Wiese rocken werden. Sonntag folgen dann Oldies, Rock, Chormusik, Guggemusik und die Münchner Zwietracht um 20 Uhr. Bevor das große Brillantfeuerwerk das Fest beschließt, wird Abenteuerland, die PUR Coverband, den Besuchern noch einmal so richtig einheizen.

Mit bizzl zum BigCityBeats WORLD CLUB DOME! Am ersten Juniwochenende steigt zum sechsten Mal DAS Megaevent der Clubszene schlechthin: der BigCityBeats WORLD CLUB DOME in der Commerzbank-Arena in Mainhattan. Atemberaubende 700.000 qm Dancefloor, 25 Bühnen und 200 internationale Top-DJs laden vom 1. bis 3. Juni zur größten Clubparty des Jahres ein. Für alle Fans der Extravaganten lautet das Thema diesmal standesgemäß „The Hollywood Edition“. Gemeinsam mit bizzl kann ein FRIZZ-Leser – plus Begleitperson – für einen Tag als VIP Teil des elitären Partyensembles werden: bizzl verlost 1 x 2 VIP-Tagestickets , inklusive Parkplatz, Zugang zum Clubgelände durch separate VIP-Eingänge und perfektem Terrassenblick von der VIP-Area auf die Mainstage. In der bizzl-Area auf dem Clubgelände seid ihr besonders gern gesehene Gäste! Entspannt euch im XXL-Bällebad oder an der Bar in der Lounge – mit einer kühlen bizzl Limo! Macht mit und lebt euren inneren Star einen Tag lang in bester Gesellschaft nach Lust und Laune voll aus!

F R I Z Z Magazin verlost mit bizzl 1 x 2 VIP-Tagestickets für den BigCityBeats WORLD CLUB DOME in Frankfurt. Teilnahme auf verlosung@frizzgehtaus.de oder via Postkarte an den Verlag. Oder liked und kommentiert euren Gewinnwunsch auf Facebook/FRIZZ Mainz. Stichwort bizzl! Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.5.2018

6

Mai 2018

www.frizzgehtaus.de


PREVIEW

Globale Revolte ›› Cinemayence / Institut Francais Mainz, 17. Mai, 20.30 Uhr, www.cinemayence.de

1968 – ein Jahr, das sich als Synonym für die größte globale Jugendprotestbewegung des 20. Jahrhunderts in das kollektive Gedächtnis eingeschrieben hat und als Wendepunkt eines Jahrzehnts, das die Welt verändert hat und bis heute prägt, gilt. Ob in San Francisco, Tokio, Paris, Prag, Algier, Berlin oder London - überall protestierten junge Menschen gegen festgefahrene gesellschaftliche Strukturen und Unterdrückung. Teile der 68er-Bewegung machen sich nach der gescheiterten Revolution auf den langen Weg durch die Institutionen. Der Kampf für Frauen- und Homosexuellenrechte wird maßgeblich vorangetrieben, das wachsende Bewusstsein für Umweltschutz und die negativen Folgen der Konsumgesellschaft führen zur Bildung von NGOs wie Greenpeace oder Ärzte ohne Grenzen. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Proteste von Mai 1968 zeigt das Institut francais in einer exklusiven Vorab-Premiere gemeinsam mit ZDF/ARTE, dem CineMayence und der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz den zweiten Teil der Serie 1968 – Die globale Revolution bereits vor der offiziellen TVAusstrahlung. Die Avant-Premiere des Dokumentarfilms Die Explosion (1970-75) ist der Auftakt einer neuen Kooperationsreihe, bei der Filme bereits vor der TVAusstrahlung gezeigt werden. Foto ZDF

FEST

Offene Tore ›› Biebricher Höfefest, 1. – 3. Juni, www.hoefefest.de

Mittlerweile zum 15. Mal öffnen die Biebricher ihre sonst verschlossenen Höfe für die Öffentlichkeit und bieten ihren Gästen ein abwechslungsreiches Angebot an Konzerten, Ausstellungen, Flohmarkt und Mitmach-Aktionen für die kleinen Besucher und zeigen an drei Tagen ihre Vielfalt und ihre Gastfreundschaft. Da in diesem Jahr das traditionelle Eröffnungskonzert entfällt, öffnen viele Höfe bereits am Freitag. Und das Programm hat es in sich – in den 20 teilnehmenden Höfen mit insgesamt 25 Bands. Zu hören gibt es Rock, Pop, Soul, Folk und Weltmusik, für jeden Musikliebhaber ist etwas dabei und das Tanzbein darf auch geschwungen werden, wenn die Musiker die Bühnen rocken. Jeder der teilnehmende Höfe ist mit einer großen orangefarbenen Fahne gekennzeichnet, das Programm sollte man sich unter hoefefest.de unbedingt vorher ansehen, damit man schon mal eine Vorab-Wahl treffen kann, denn das Musikprogramm und die angebotenen kulinarischen Köstlichkeiten in den einzelnen Höfen lassen keinen Wunsch offen, jede Stilrichtung und jeder Geschmack ist hier vertreten.

www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

7


›› FRiZZ spaziergang Redaktion: Rainer Niebergall

DeR WiesbaDeneR Hausberg Wiesbaden im Jahr 1800 – ein Städtchen mit 2.329 Einwohnern. Die barocke Stadtmauer schließt den Kochbrunnen mit den umgebenden Badhäusern ein, jenseits der Mauer beginnt die Landschaft. Diesen alten Kern umschließt die Stadtplanung des Architekten Christian Zais mit eleganten Promenadenstraßen, die das historische Fünfeck ergeben. Jenseits der Fünfeckstraßen stellt sich Zais eine arkadische Landhausbebauung vor. Der Kochbrunnen ist Ausgangspunkt für einen Spaziergang über den Wiesbadener Hausberg, wenn auch im ersten Abschnitt noch nichts an arkadische Landschaften erinnert. In der Tat waren die Geisbergstraße und die abzweigende Kapellenstraße nicht als vornehme Wohngegenden geplant; ältere Häuser erinnern daran, dass hier Bauern und Handwerker siedelten. Die Kapellenstraße geht zurück auf einen „Steinhohlweg“, der zur Straße ausgebaut wurde, um das Material für den Bau der russischen Kirche – der „griechischen Kapelle“ – auf den Berg transportieren zu können. Carl Remigius Fresenius, der 1848 in der Nummer 11 ein chemisches Laboratorium eröffnete, setzte die Umbenennung durch, denn „Hohl“ ließ an „Höhle“ denken und Briefe an ihn wurden adressiert an die „Alchimistenhöhle“. In Höhe der ehemaligen „Augenheilanstalt“ des Alexander Pagenstecher endet die geschlossene Bebauung zugunsten einer offenen Landhausbebauung, die weitgehend noch in der nassauischen Zeit entstand. Nach einem Abschnitt, der im Zweiten Weltkrieg gelitten hat, präsentiert sich dann die Kapellenstraße als eine der vornehmsten Wohnstraßen der Stadt, die nach beiden Seiten herrliche Aussichten bietet. Mitte der 1880er Jahre begann die Stadt zu „boomen“; die Häuser in der Straße repräsentieren das gesamte Spektrum des Villenbaus der Zeit: neben malerischen Ziegelbauten die neobarocken Wunderwerke eines Stanislaus Wojtowski, neben den an englischen Landhäusern orientierten Bauten eines Architekten Werz sogar ein Haus, das Johann Wilhelm Lehr 1927 in bester Bauhaus-Manier errichtete.

8

Mai 2018

Kapelle deR liebe Die „Kapelle“ erscheint von hier aus zum Greifen nahe, aber der tiefe Geländeeinschnitt macht einen Umweg durch den Eichen- und Buchenwald zum Christian-Spielmann-Weg erforderlich. Die russische Kirche ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und zugleich das Monument einer Liebe, die viel zu früh ein Ende fand: noch kein Jahr nach der Hochzeit Herzog Adolfs mit der russischen Großfürstin Elisabeth starb die junge Herzogin bei der Geburt ihres ersten Kindes. Die Erträge aus der Mitgift ermöglichten den Bau einer kostbar ausgestatteten Grabkirche, in der die in Wiesbaden zahlreich vertretenen Russen auch seit jeher ihre Gottesdienste feierten. Ein Besuch auf dem benachbarten Friedhof vermittelt einen Eindruck von den Höhen und Tiefen der deutsch-russischen Beziehungen der letzten 200 Jahre. Wer jetzt Erfrischung sucht, findet sie ein Stück weiter im Opelbad; das Restaurant-Café „Wagner im Opelbad“ ist auch unabhängig vom Besuch des Freibads zugänglich. Finanziert durch den Unternehmer Wilhelm von Opel und errichtet in bester Bauhaus-Tradition, zählt das 1934 am oberen Ende des Weinbergs eröffnete Schwimmbad zu den schönsten in Deutschland. Von hier aus ist es nur noch ein kurzer Weg bis zur 245 Meter hohen Kuppe des Wiesbadener Hausbergs. Während der kleine Monopteros sein Kupferdach und seine historische Farbfassung zurückerhalten hat, lässt der Stumpf eines Turmes kaum mehr er-

www.frizzgehtaus.de


›› Führungen über den Neroberg, Villenführungen durch die Kapellenstraße und im Nerotal: www.kultour-und-mehr.de www.frizzgehtaus.de

und Mut zur Zukunft: Baukultur entwickelt die Stadt weiter. Bauen mit Plan: Mehr unter www.diearchitekten.org

Den schönsten Blick auf Wiesbaden bietet die Löwenterrasse: im Zentrum die Innenstadt mit ihren Prachtbauten und Kirchtürmen, an den Hängen ringsum die ausgedehnten Villengebiete. Bis zum Ersten Weltkrieg entstanden etwa 1300 Villen, von denen 900 überlebt haben. Sie bewirken mit ihren Gärten und den Bäumen in den Straßen das Bild einer grünen Stadt, die man im 19. Jahrhundert als das „Nizza des Nordens“ bezeichnete; verantwortlich für das mildere Klima war die Kessellage der Stadt. Am Horizont ist der Mainzer Lerchenberg sichtbar, an Tagen mit guter Sicht auch der Donnersberg und der Melibokus im Odenwald. Für den Weg ins Tal bietet sich ein technisches Denkmal an: die Nerobergbahn aus dem Jahr 1888, die immer noch angetrieben wird wie in ihren Anfangszeiten. In der Bergstation wird ein Wagen mit Wasser „betankt“ und die Fahrt beginnt, wenn die Bremse gelöst wird und die Gesetze der Schwerkraft wirken: der schwere Wagen rollt talwärts und zieht mittels eines Stahlseils den leichteren Wagen nach oben. Nach 438 Metern und dreieinhalb Minuten Fahrzeit ist die Talstation erreicht, zugleich die Endstation der Buslinie 1. Wer noch nicht zu sehr erschöpft ist, nimmt den Weg durch das auf beiden Seiten von prächtigen Villen gesäumte Nerotal. Gewundene Wege führen durch die Anlagen, in denen sich sechs malerische Brückchen über den Schwarzbach und mit dem Schweizerhäuschen sogar Reste der charakteristischen Staffagebauten bewahrt haben. Freilich ist Vorsicht geboten: wer den „Staatsanwalt“ verfolgt, wird manchen Ort erkennen, an dem sich im Fernsehkrimi am Freitagabend schon diverse Verbrechen zugetragen haben. Nach 800 Metern ist das „Eden Café Bistro“ erreicht, seit der Umgestaltung des früher eher tristen Platzes ein belebtes und beliebtes Café. Wo ursprünglich eine Germania an die Gefallenen von 1870/71 erinnerte, reitet seit 1909 auf hohem Sockel ein nackter Krieger mit geflügeltem Helm ein Pferd – manchen Wiesbadener ließ dies etwas ratlos zurück. Nun sind es noch wenige hundert Meter durch die Taunusstraße zurück bis zum Ausgangspunkt – oder bequem drei Stationen mit dem Bus.

Nachdenken

Blick, Bahn & BuMMel

Mehr

ahnen, welch prächtiges Hotel an dieser Stelle stand. Auf den Terrassen der als „Luftkurort Neroberg“ bezeichneten Anlage wurden einst an schönen Sommersonntagen 2000 Stück Kuchen und ein Zentner Kaffee konsumiert; nach langem Leerstand fiel der Bau in den 1980er Jahren zwei Großbränden zum Opfer und wurde anschließend beseitigt bis auf den Turmstumpf, wo sich im Biergarten-Café „Der Turm“ wiederum eine Gelegenheit zur Erfrischung bietet.


›› FRiZZ initiative

Redaktion: Konstantin Mahlow

DeR etwas anDeRe Flohmarkt Keine Frage, die Mainzer lieben ihre Flohmärkte. Nun wird die Innenstadt erstmals um eine interessante Alternative bereichert: Bea Hartwig und der Verein ‚Für Mainz‘ organisieren die Hofflohmärkte, von denen zunächst drei Veranstaltungen geplant sind. Frühlingszeit ist Flohmarktzeit! Auch wenn das ganze Jahr über die Mainzer zu Tausenden an das Rheinufer oder den zahlreichen kleinen Märkten im Stadtgebiet strömen – die Saison geht erst so richtig los, wenn die kahlen Platanen am Flussufer endlich die ersten Knospen sprießen lassen und das frühe Aufstehen wieder erträglich wird. Die Flohmärkte in Mainz werden dann zum Jagdrevier von Schnäppchenjägern jeglichem Color. Ob man nur gemütlich die Stände abklappern möchte oder explizit nach der nächsten Sensation für ‚Bares für Rares‘ Ausschau hält, die Möglichkeiten dafür werden sich dieses Jahr deutlich erweitern. Zum ersten Mal werden in Mainz die sogenannten Hof- oder Gartenflohmärkte stattfinden. Das Konzept dahinter verrät bereits der Name: Statt auf einem großen Platz oder einer Allee befinden sich die Stände in den privaten Hinterhöfen der Alt- und Neustadt. Die Besucher begeben sich auf eine Art Entdeckungstour und haben dabei die Gelegenheit, neben interessanten Angeboten auch noch das Viertel und die Menschen hinter den Fassaden kennen zu lernen.

Organisiert werden die Veranstaltungen von Bea Hartwig und ihrem ehrenamtlichen Verein ‚Für Mainz‘. Der Verein ist keineswegs ein reiner Zusammen-

10

Mai 2018

schluss von Flohmarktenthusiasten, sondern beschäftigt sich vor allem um die Förderung von Kunst, Kultur und Bildung in der Stadt. Hinter dem Konzept der Hofflohmärkte steckt keine kommerzielle Intention, der Fokus geht vielmehr auf die Gemeinschaft und Verbindung der Menschen innerhalb eines Viertels. Herkunft, Geschlecht, Alter oder Konfession spielen dabei keine Rolle, wie der Verein betont. Hinter den geöffneten Toren der Hinterhöfe können die Bewohner und alle anderen Besucher gemeinsam in Kontakt treten, ihren Stadtteil besser kennen lernen und dabei ein Auge auf die vermeintlichen Schätze der Händler werfen. Dazu werden neben den Hofständen auch Ateliers und andere Orte der Kunst oder sozialen Arbeit teilnehmen und für Interessierte geöffnet sein.

Für das erste Jahr sind zunächst drei Veranstaltungen geplant, zwei davon in der Neustadt und eine weitere in der Altstadt. Jeder der mit einem eigenen Stand mitmachen möchte, sei es alleine oder als Hausgemeinschaft, kann sich unkompliziert und einfach auf der Internetpräsenz des Vereins anmelden. Als Standgebühren fallen dabei lediglich symbolische sechs Euro an – der Anzahl an Speichen im Mainzer Rad entsprechend. Die Hofflohmärkte sollen in Zukunft aber

www.frizzgehtaus.de


duellen Charakter der Viertel und ihrer Bewohner in den Vordergrund stellen möchte. Damit stehen die Veranstaltungen kaum in Konkurrenz zu den etablierten Flohmärkten wie etwa dem Krempelmarkt am Rheinufer zwischen Kaisertor und dem Roten Tor. Der größte Flohmarkt der Stadt ist schließlich schon lange fest in der Hand semi-professioneller Verkäufer, und auch für dieses Jahr sind die Standplätze bereits bis November restlos ausgebucht. Die Hofflohmärkte sind von solchen Wettbewerbsbedingungen schon alleine wegen ihres Konzepts der Eigeninitiative der Teilnehmer befreit und bieten so eine deutlich weniger kommerzielle Alternative, in der Individualität im Vordergrund steht. So möchte der Verein langfristig eine Veranstaltungsreihe aufziehen, die in erster Linie der Stadt und ihrem kulturellen Angebot zu Gute kommt.

keinesfalls nur in der Innenstadt stattfinden, denn schließlich hat jedes Viertel seine eigenen Besonderheiten, die es zu entdecken gilt. Sobald es genug Interesse und Bereitschaft in einem Stadtteil geben sollte, werden Hartwig und der Verein die Teilnehmer bei der Umsetzung unterstützen. Das bedeutet allerdings nicht, dass man sich als Standbetreiber in das gemachte Netz setzen kann. Die ganze Veranstaltung lebt viel mehr von dem Engagement der Teilnehmer und der Bereitschaft, sich in seinem Umfeld aktiv einzubringen. Kultur von und für die Bewohner also. Mainz wird so in Zukunft nicht bloß um eine weitere Shopping-Möglichkeit erweitert, sondern um eine bunte Kultur- und Kunstveranstaltung, die den indivi-

Vor allem in der Neustadt liegen sie damit voll im Trend: Der Aufschwung in den letzten Jahren hat spürbar zu mehr Teilnahme und Engagement im eigenen Viertel geführt, die Bewohner identifizieren sich wieder mit ihrem ‚Kiez‘. Damit eine gemeinnützige Aktion wie die Hofflohmärkte aber auch über einen Sommer hinaus am Leben gehalten werden können, sind Bea Hartwig und der Verein ‚Für Mainz‘ auf freiwillige Spenden der Teilnehmer und Besucher angewiesen. Damit wird nicht der enorme organisatorische Aufwand bewältigt, sondern durch Flyer und Plakate auch die Öffentlichkeitsarbeit voran getrieben. Eine Woche vor Beginn wird dann in ortsansässigen Cafés und Restaurants sowie auf der Homepage eine Übersichtskarte mit allen teilnehmenden Höfen und Ateliers präsentiert – schon kann die Entdeckungstour durch das Viertel beginnen. Wer an den Veranstaltungen teilnehmen möchte, findet auf www.mainzerhofflohmaerkte.de alle Informationen zur Anmeldung und den Bedingungen oder kann mit dem Verein in Kontakt treten. Die ersten Termine für die Neustadt sind der 26.Mai und der 11.August, in der Altstadt wird am 25.August der erste Hofflohmarkt stattfinden.

E i netnrVietratnstafltruengie!n Zu all

www.rlp-tag.de www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

11


›› FRiZZ RHEINGAU & RHEINHESSEN

Redaktion: Anne Dittmer

Fest um die BuRg

HeReinspaZieRt

Wein im Hof

Offenes Eckelsheim

›› Weinhöfefest rund um die Burg Layen, Rümmelsheim, 19. – 21. Mai, www.weinhöfefest.de

›› Tag des offenen Dorfes, Eckelsheim, 20. Mai, www.eckelsheim.de

Zum 18. Mal findet an Pfingsten das legendäre Weinhöfefest der Burg Layer Winzer statt. Acht Winzer, Weingut Ferdinand Pieroth, Schlossgut Diel, Bio.Wein.Gut Forster, Weingut Joh. Bapt. Schäfer, Weingut Otto Schäfer, Weingut Weinheimer Hof, Weingut Schlossmühle Dr. Höfer sowie Weingut Haack, öffnen ihre Höfe für viel Spaß mit Wein. Die Eröffnung ist am Samstag, 17.30 Uhr im Schlossgarten des Schlossguts Diel mit der Naheweinkönigin Pauline Baumberger. Im Anschluss folgt der Höhepunkt des Abends - die Eröffnungs-Weinprobe mit den Lieblingsweinen aller acht Winzer auf der Terrasse des Schlossguts (Karten 10 Euro/Person nach Reservierung unter info@diel.eu oder vor Ort). Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm mit feinen Weinen, exzellenten Speisen, Unterhaltung und Livemusik von Pop über Jazz bis Swing. Traditionell startet am Sonntagmorgen der 11. Trollbachlauf, es gibt einen Frühschoppen, Kaffee und Kuchen und ein Oldtimertreffen. Kleinkunst-Theater findet in der Trollbühne statt und heimische Künstler stellen ihre Werke aus. Für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt, in den Höfen erklingt Dixie, Rock und Gitarrenmusik.

Am Tag des offenen Dorfes haben viele Höfe in Eckelsheim ihre Tore geöffnet und geben den Blick frei auf alte Gemäuer, romantische Innenhöfe und blühende Gärten. In den Winzerhöfen gibt es Kellerführungen oder man verkostet den aktuellen Weinjahrgang, probiert kleine herzhafte Speisen und selbstgemachten Kuchen. Auf dem Dorfplatz gibt es einen Bauernmarkt, der Wurstwaren oder Gemüse anbietet. Im historischen Erb-Frey-Hof entdeckt man einen romantischen Bauerngarten mit vielen Kräutern. In vergangene Zeiten versetzt das kleine Museum alt Gescherr im alt Gelersch – hier gibt es eine alte Küche mit Töpfen, Metzgerutensilien oder eine alte Schulbank. Extra für die Besucher wird der alte Dorfbackofen geheizt, hier gibt es frisches auf heißen Schamott-Steinen gebackenes Brot. Es lockt ein Spaziergang zur Ruine der Beller Kirche oder eine Dorf-Führung, ein Besuch in der Imkerei und beim Kunstschmied oder eine Kräuterführung.

LicHteRmeeR

Wein-Verführung ›› Nacht der Verführung, Rochusberg Bingen, 31. Mai – 2. Juni, www.bingen.de

Neun Winzer und zwei Caterer laden zur Nacht der Verführung, der romantischen Wein-Nacht auf den Rochusberg, ein. Dieses kleine aber feine Weinfest inmitten der Weingärten hoch über Bingen mit herrlichen Ausblick auf den Rhein und das rheinhessische Rebenmeer findet von Jahr zu Jahr mehr Freunde, die hier die einzigartige Atmosphäre genießen wollen, wenn die Sonne langsam untergeht, Wein im Glas funkelt und mit einbrechender Dunkelheit hunderte Flammschalen aufleuchten und die Weinberge in romantisches Licht getaucht werden. Eine dezente Gesamtbeschallung des Festplatzes unterstreicht die verführerische und romantische Stimmung. Anstelle eines Eintritts gibt es ein Souvenirgläschen für 2.50 Euro zu Finanzierung des Weinfestes. Mit dem Kauf leistet so jeder Besucher seinen Beitrag zur Finanzierung einer ganz und gar romantischen Nacht.

Rheinhessen blüht auf Unter dem Motto Rheinhessen blüht auf gibt es noch bis zum 3. Juni jede Menge Aktionen rund um den Rheinhessen Wein, gastronomische Betriebe halten spezielle Angebote für ihre Gäste bereit und die wunderschöne Landschaft lädt zu Ausflügen, Wanderungen und Entdeckungsreisen in das Land der tausend Hügel ein. Die rheinhessischen Gastronomen haben sich für den Mai viel für ihre Gäste einfallen lassen, hier nur eine kleine Auswahl: Das Crass in Nieder-Olm serviert freitags und samstags ein Frühlings-Menü mit Silvaner,

12

Mai 2018

Gut Leben am Morstein bietet köstliche Spargelkreationen während des gesamten Monats Mai und in Wasems Kloster Engelthal dreht sich am 10. Mai alles um die Erdbeere. Rheinhessens Winzer sind stolz auf ihre neuen Weine und präsentieren gern ihre neuen Jahrgänge: So z.B. am 4. und 5. Mai das Weingut Mirjam Schneider in Mainz-Hechtsheim, am 5. und 6. Mai das Weingut Grosch in Wallertheim und das Weingut Posthof in Stadecken-Elsheim, das Weingut Köster-Wolf ist am 27. Mai für die Verkostung des neuen Jahrgangs geöffnet. Die Hundertguldenwinzer Weingut Franz und Weingut Zehnthof in Appenheim bieten am 13. Mai ein Weinerlebnis der besondern Art: Sie präsetieren am Tisch des Weins in der Lage Hundertgulden allen Wanderern, die auf der Hiwweltour Bismarkturm unterwegs sind, ihre Guts- und Lagenweine. Dazu gibt es Köstlichkeiten zum Wein aus der Küche von Eva Eppard (100 Guldenmühle, Appenheim).

›› www.rheinhessen.de

www.frizzgehtaus.de


AFTER WORK SHIPPING

JAHRGANG

Weinmesse

MAINZ / WIESBADEN

›› Mittelrhein Weinmesse, Mittelrheinhalle, Bacharach, 26. Mai, ab 12 Uhr, www.mittelrhein-weinmesse.com

Ab

i Jun . 6 0

Die gute Ernte der Winzer vom Mittelrheintal verspricht einen gelungenen Jahrgang 2017. Anlass genug für die mehr als 28 Weinbaubetriebe, den neuen Weinjahrgang in großer Fülle zu präsentieren. In vielen Weingütern steht die nächste Generation gut ausgebildeter Winzer in den Startlöchern, die „Jungen“ nutzen Wissen und Erfahrung ihrer Väter, setzen aber in Wein und Marketing neue gewichtige und schmackhafte Akzente und spannen so den Bogen zwischen Weinromantik und urbanem Lebensgefühl. Neben samtigen Burgundersorten findet man hier frische Rieslingweine, spritzige Winzersekte und Edelbrände, vorgestellt werden alle Geschmacksrichtungem von trocken, halbtrocken über fruchtig bis hin zu edler Süße. Passend zum Weingenuss verköstigt das Weinhaus „Zur Fledermaus“ die Besucher mit Spezialitäten und Liebhaber von Süßem kommen bei Nina’s PralinenManufaktur auf ihre Kosten. Im Angebot ist ferner eine zweistündige Weinwanderung mit fünf Weinen und dem anschließenden Besuch der Weinmesse (nur nach Voranmeldung, Tel 06743 – 919 303).

Sommer auf dem Rhein. Wir machen die Leinen los. Boarding 18:45 Wiesbaden-Biebrich Boarding 19:15 Mainz-Fischtor FRANKFURTER PERSONENSCHIFFAHRT ANTON NAUHEIMER GMBH MAINKAI 36 | 60311 FRANKFURT AM MAIN

Wein-Höfefest & Jahrgangsverkostung rund um die

Burg Layen Pfingsten 19.-21. Mai 2018 Samstag ab 17:30 Uhr » Eröffnung durch die Naheweinkönigin Pauline Baumberger » Weinprobe mit allen Winzern im Schlossgut Diel im Anschluss an die

PERLEN IM GLAS

Eröffnung. Karten unter info@diel.eu

Sektfest

Sonntag ab 11:00 Uhr

›› Sektfest Bingen, 10. bis 12. Mai, www.bingen.de

Das erste Binger Freiluftfest ist traditionsgemäß das Sektfest im Herzen der Stadt auf dem Bürgermeister-Neff-Platz. Vor der herrlichen Kulisse der Burg Klopp gibt es drei Tage lang nicht nur prickelndes Sektvergnügen, sondern auch jede Menge Live-Musik. Beste Unterhaltung bieten Schall & Rauch, Coach & Cocktail, Andrea Rischka und Les Patrons, dazu genießt man Sekt und Wein vom Sekthaus Graeger, Weinhaus Michel und den Weingütern Josef Müler und Oswald Hochthurn. Die Metzgerei Brager und der Flammkuchenstand Rothenbücher sorgen für Stärkung. Ein Tipp für einen entspannten Tag: Samstag ab 10 Uhr zum Marktfrühstück am CityCenter, dann ein Besuch des Gartenmarktes rund um die Basilika, der auch am Sonntag geöffnet ist, bevor man sich dann ab 17 Uhr das ein oder andere Gläschen Sekt auf dem Festgelände gönnt.

» Trollbachlauf für kleine & große Läufer. Info unter www. trollbachlauf.de » Oldtimer-Treffen des MSC Bingen » Programm in den Höfen

Montag 12:00 - 17:00 Uhr » Jahrgangspräsentation, Weinverkostung & Verkauf in allen Höfen. Probieren Sie in aller Ruhe die Weine der Burg Layer Winzer und nehmen Sie Ihren Lieblingswein gleich mit!

An Pfingstsamstag und Pfingsstsonntag erwartet Sie ein vielfältiges Programm mit feinen Weinen, leckeren Speisen, Livemusik und Unterhaltung. A61 - Ausfahrt 48 Dorsheim - Beschilderung Richtung Rümmelsheim Weitere Info unter www.weinhöfefest.de

www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

13


›› FRIZZ RHEINGAU & RHEINHESSEN

Redaktion: Anne Dittmer

www.charterliner.de

Robert Stolz & Willy Schneider Rundfahrten um die größte Naturschutzinsel Mariannenaue vom 1. Mai bis 15. Oktober - zusätzlich an Ostern (Freitag, Sonntag, Montag)

Ingelheim: Oestrich: Hattenheim: Erbach: Eltville: Heidenfahrt:

12.15 Uhr + 14.15 Uhr + 16.15 Uhr 12.25 Uhr + 14.25 Uhr + 16.25 Uhr 12.45 Uhr + 14.45 Uhr 13.00 Uhr + 15.00 Uhr 13.30 Uhr + 15.30 Uhr 13.45 Uhr + 15.45 Uhr

¿ Jeden Sonn- und Feiertag ¿ 90 Minuten Entspannung Unser Fahrpreis: ¿ Erwachsene 10,00 J ¿ Kinder 4-14 Jahre 5,00 J

Mieten Sie sich einmal ein ganzes Schiff! Charterliner „van de Lücht“ · Service & Komfort für Fahrten aller Art. Private Feiern, Firmenfeste und Trauungen

» 06723-4437

OESTRICH WINKEL

Wandererlebnis ›› Wandererlebnis Flötenweg, 26. und 27. Mai, 11 – 20 Uhr, www.floetenweg.de

Ab April auf der Zitadelle Mainz

WIR MACHEN F RÜ H LI NG. www.diekulturei.de Kulturprogramm mit Ausstellung, Musik & Comedy

Der Flötenweg, benannt nach der typischen Rheingauer Weinflasche, verläuft etwa zehn Kilometer parallel zum Rhein mitten durch die Weinberge von Hallgarten über Schloß Vollrads bis zum Schloss Johannesberg, mit herrlichem Blick auf Vater Rhein. „Zubringerwege“ führen von Winkel, Mittelheim, Oestrich und Hallgarten hoch in die Weinberge zum Haupt-Flötenweg. Traditionell findet am ersten Wochenende nach Pfingsten das Wandererlebnis Flötenweg statt. An den Wegen und mitten in den Weinbergen schenken die Winzer ihren Rheingauer Wein und Sekt aus und servieren Köstlichkeiten aus der Region. Zum ersten Mal macht der Flötenweg auch klanglich seinem Namen alle Ehre, entlang der Wegstrecke sind Installationen aufgebaut, so dass die Wanderer von Flötenklang begleitet werden.

FRAMERSHEIM

Weinerlebnis mit Tapas ›› Genusstour Framersheim, 2. Juni, 14 - 22 Uhr, Karten im Vorverkauf 29,50 €, Tageskasse 33,50 €, pro Karte 10 Gläser Wein und 10 Tapas, Metzgerei Hardt Tel. 06733-503, info@metzger-hardt.de , Buchhandlung Machwirth in Alzey, www.weinundpilgerweg.de

Die Genusstour durch Framersheim bietet am 2. Juni von 14 – 22 Uhr rheinhessische Tapas und regionale Weine an zehn Stationen, wo den Besucher jeweils eine Auswahl von mindestens drei rheinhessischen Tapas und geschmackvollen Gutsweinen erwartet. So gibt es z.B. Spargelsalat mit Hackbällchen, Schwartemagencarpaccio, dreierlei Spundkäs`, Schinkenzwiebeltartelette, Rheinhessische Fleischwurst an Rote Beete Salsa, Trauben-Cookie-Traum, Barriqueschinken im original Barriquefass oder Dornfelder Salami. Das Flair eines rheinhessischen Winzerortes, viele nette Menschen und wunderbare Weine und Wurstspezialitäten von der Metzgerei Hardt, frisch gebackenes Brot aus dem Backhaus und hervorragende Gutsweine von den Weingütern Weingut A. Armbrüster, Weingut Gröhl, Weingut Dr. Hinkel, Weingut Hornberger Hof, Kautzenfleckerhof, Weingut Barth, Weingut Mohrenhof, Weingut Alfred Rupp und Weingut Schuckmann erwarten die Gäste. In der katholischen Kirche findet eine Kunstausstellung von Edmund Karg mit dem Thema Bauchgefühl statt und im Brighton Verlag in der ehemaligen Jagdschule gibt es um 15.15 Uhr und um 17 Uhr Autorenlesungen bei guten Weinen und Tapas.

14

Mai 2018

www.frizzgehtaus.de


FRÜHLING

Weindorf ›› Frühlings-Weinfest, Kommerzienrat-Boehringer-Parkanlage, Ingelheim 25.-27. Mai, www.ingelheim.de

Das Frühlings-Weinfest am Winzerkeller lockt auch in diesem Jahr mit Ingelheimer Weinen, gutem Essen und musikalischem Rahmenprogramm in stimmungsvoller Atmosphäre. Die Parkanlage verwandelt sich in ein gemütliches Weindorf, dort werden insgesamt 13 Ingelheimer Winzer ihre guten Tropfen anbieten: Merl, Baum, Breidscheid, Huster, Wasem, Gräff-Schmitt, Saalwächter, Arndt Werner, Eppert, Singer-Fischer, Rolletter, Mett, Bettenheimer. Eröffnet wird das Weindorf mit akustischer Covermusik durch Memphis & Föller, am Samstag tritt MEP-Live auf mit Klassikern aus Rock, Pop, Country & aktuellen Hits unplugged auf. Die drei Vollblut-Musiker mit langjährigen Erfahrungen bieten auf zwei Gitarren und Percussion, gepaart mit einem makellosen mehrstimmigen Gesang, handgemachte LiveMusik vom Feinsten. Sonntag beginnt das Weindorf bereits um 12 Uhr. Erst spielen All That Jazz und danach Billy Crash Trio & Special Guest. All That Jazz schlägt Brücken zwischen den Epochen des alten Jazz, mal als Marchingband, mal mit den ruhigeren, gefühlvollen Klängen der Swingballaden, schnellen Rhythmen des Dixieland oder des Creole Jazz. Das Billy Crash Trio & Special Guest springt zwischen Blues, Folklore, Boogie und Balladen. Dazu erzählt der Rheinhesse Billy Geschichten, Alltägliches und Autobiographisches mit ungeschnörkelter Direktheit.

26. Mai 2018

BACCHUS SPEICHER

Musik im Weingut ›› Weingut Bacchus Speicher, Kostheim, geöffnet Mai – Juli Do, Fr, Sa von 17 – 22 Uhr, www.bacchusspeicher.de

Von der Terrasse des Weinguts Bacchus Speicher genießt man unter großen schattigen Bäumen einen unvergleichlichen Blick auf Mainz und auf die umliegenden Weinberge bis nach Wiesbaden und den Taunus. Der alte Wasserspeicher steht an höchster Stelle mitten in den Weinbergen von Kostheim und bietet auch bei nicht ganz so schönem Wetter mit seiner Kelterhalle Platz für ca 30 Personen, wo der Bulleran-Ofen für urige Gemütlichkeit sorgt. Neben dem guten Wein, Riesling, Spätburgunder und Müller-Thurgau, und Sekt gibt es im Mai auch Live-Musik – am 1. Mai versetzen Christine & The Revolutions zurück in den Summer of Love mit Texten von Bob Dylan oder Jimi Hendrix und jeder Menge Musik von You’ve got a Friend bis Heart of Gold. Am 23. Mai bringt die Mainzer Band Tanzlate Rock, Soul und Blues mit gescheiten, witzigen Texten auf die Freiluft-Bühne. Klassiker wie Joe Cocker oder Wolf Maahn werden dann neu interpretiert.

Mittelrheinhalle in Bacharach am Bahnhof Ab 12:00 Uhr • Eintritt € 15,Einlass bis 17:00 Uhr • Ende: 18:00 Uhr Info: www.mittelrhein-weinmesse.com 2-STÜNDIGE WEINWANDERUNG mit 5 Weinen und anschließendem Besuch der Weinmesse · nach Voranmeldung pro Pers. inkl. 5 Weinen & Eintritt € 20,-

www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

15


›› FRiZZ live

Redaktion: Beate Rappold

18. - 21.5., Zitadelle, MainZ

30.5. - 21.6., Zelt, MaiMaRKtGelände, MannheiM

„Körperbau“

Zeltfestival Rhein-Neckar 2018

›› info & Tickets www.openohr.de & Tickets 0180-6050400/www.adticket.de

›› info & Tickets www.zeltfestivalrheinneckar.de & an allen bekannten vvK-Stellen

Unter dem Motto „Körperbau“ dreht sich beim 44. Open Ohr Festivals alles um den Menschen. Die wissenschaftlichen Errungenschaften der letzten Jahre verschieben die Grenzen der menschlichen Architektur so einschneidend, dass die öffentliche Auseinandersetzung hinterherhinkt. Sind wir auf dem besten Wege zum digital komplett erfassten, bereits im Mutterleib optimierten Körper der Zukunft? Das Open Ohr bietet wieder lebendige Streitkultur, Musik, Kabarett, Theater und Film. Musikalisch gibt es Entdeckungen wie etwa das Wiener Liedermachersextett Buntspecht und die Berliner Senkrechtstarter Holler my Dear. Auf der Hauptbühne spielen u.a. die Ska-Punker von Rantanplan, die wortgewaltige SoulPoetin Akua Naru, das Groove-Kollektiv Lucille Crew sowie die Afropop-Weltstars Freshlyground. In Sachen Kabarett betreten u.a. Nektarios Vlachopoulos, Berufszyniker Nico Semsrott und Anna Mateur die Bühne.

Das dritte Zeltfestival Rhein-Neckar wird am 30. Mai von dem Sänger Wirtz eröffnet. Nach ersten Erfolgen mit der Band Sub7even, ist er seit 2007 als Solokünstler mit Band unterwegs. Seit dem ersten Album „11 Zeugen“ ist klar, dass sein Konzept, sich mit seinem Label Wirtzmusik selbst um die Vermarktung seiner Musik zu kümmern, aufgeht. Nach 10 Jahren geht Wirtz persönliche Erfolgsgeschichte mit „Die fünfte Dimension“ weiter. Am 2. Juni kommt der ReggaeMusiker Gentleman nach Mannheim. Nach über 20 Jahren Bühnenerfahrung präsentiert der Kölner mit „The Selection“ einen musikalischen Überblick, bei dem der Bogen weit gespannt wird. Weitere Gäste beim Zeltfestival Rhein-Neckar 2018 sind Wincent Weiss (31.5.), Yes feat. ARW (5.6.), Saltatio Mortis (8.6.), Glasperlenspiel (10.6.), Limp Bizkit (19.6.), Judas Priest (20.6.) und Johannes Oerding (21.6.).

5.5., FRanKFURteR hoF, MainZ, 20 UhR

18.5., MainZeR KaMMeRspiele, MainZ, 20 UhR

Luka Bloom

Robert Kreis

Der Gitarrist und Sänger Luka Bloom gehört zu den wichtigsten Songwritern Irlands. Sein beeindruckendes Gitarrenspiel und seine Stimme reichen völlig aus, um selbst große Säle mit seiner Musik zu füllen - mehr braucht es schlicht nicht. Für den Musiker, der sein neues Album „Refuge“ vorstellt, haben Songs verschiedene Aufgaben. Songs können Menschen unterhalten, interessant oder beruhigend sein. Manchmal können sie auch einfach nur Spaß machen. Sie wecken Erinnerungen in uns, lösen Tränen aus, verleiten uns aber auch zu lachen.“

In den Texten, Couplets und rasanten Wortspielereien zeigen sich die 20er von ihrer frechsten und frivolsten Seite. Mit der Virtuosität eines DreiSterne-Kochs serviert der Entertainer Robert Kreis stets kritisch und parodierend auf raffinierte Weise aktuelle Beobachtungen, eingesponnen in die kabaretteske Welt von damals. Elegant und mit unnachahmlicher Mimik „kreiselt“ er lustvoll von ruhigen Tönen bis hin zu tosendem Lachen und begeistert mit seiner Ein-Mann-Show am Flügel, die voller Humor und Heiterkeit weit entfernt ist von der üblichen Unterhaltung.

›› info & Tickets 06131-242 88 87 www.frankfurter-hof-mainz.de

16

Mai 2018

›› info & Tickets 06131-22 50 02 www.mainzer-kammerspiele.de

31.5., KinG, inGelheiM, 20 UhR

31.5. - 2.6., KaMMGaRn, KaiseRslaUteRn,

›› info & Tickets 06132-910 007 0 www.ikum-ingelheim.de

›› vvK 15.-€/AK 17.-€/Festivalticket: vvK 36.-€ AK 38.-€, info & Tickets www.kammgarn.de

Axel Prahl & Das Inselorchester

Seine Band ist ein kleines handverlesenes Orchester von Musikern, die in der deutschen Rock-, Jazz- und Klassikszene klangvolle Namen und eine Menge Erfahrung einzubringen haben. Vieles, was die Filmkritik an Axel Prahl schätzt, und noch mehr, was das Publikum an ihm liebt, findet man in seinen Liedern wieder. Er ist auf höchst musikalische Weise ganz bei sich selbst und zeigt doch auch vieles, was man von dem Schauspieler noch nicht kennt. Der Abend mit Axel Prahl und dem Inselorchester findet im Rahmen des FilmMusikFestivals Ingelheim statt.

www.frizzgehtaus.de

Festival der Kulturen „Sound of the World“

Zu einer musikalischen Weltreise lädt das Festival der Kulturen „Sound of the World“ ein. Eröffnet wird der Weltmusikreigen von Aeham Ahmad, der durch sein Klavierspiel inmitten der Trümmer des umkämpften Palästinenserlagers Yarmouk bei Damaskus bekannt wurde. Am folgenden Abend lädt der musikalische Geschichtenerzähler Habib Koité aus Mali zu seinem Klangbild aus groovenden Soul-, Blues-, Flamenco- und Afrobeat-Elementen. Zum Abschluss des Festivals entführt die Fadosängerin Cuca Roseta aus Portugal in eine andere Dimension voller Wärme und Leidenschaft.


26.5., sTaaTsTheaTer mainz im KlosTer eberbach, 21 Uhr

22. - 24.6., innensTadT, bingen

„Bingen swingt“

Premiere „Small Places“

›› Info & Tickets 06131-28 51 222/www.staatstheater-mainz.com, VVK 26,50€

›› Info & Tickets (06721) 184-205 oder -206 /www.bingen.de

Außergewöhnliche Orte als Spielstätten haben den besonderen künstlerischen Reiz mit dem einmaligen Spielort umzugehen und verführen die Menschen dazu, das Theater auf neue Weise kennen zu lernen. Mit mehr als 20 Tänzerinnen und Tänzern von tanzmainz werden die israelischen Choreografen Guy Weizman und Roni Haver in den historischen Gemäuern des Klosters Eberbach die Uraufführung von „Small Places“ kreieren. Im Zentrum dieser Arbeit stehen unsere Kindheitserinnerungen und die Fragen: „Was daran eigentlich faktisch wahr ist und was Träumereien, Zauber und reine Fantasie sind? Wie groß ist die Rolle, die die Spiritualität und die Welt der Vorstellung in unserer Erziehung gespielt hat? Wie beeinflusst uns das heute als Erwachsene?“ An einem eigentlich nie für Choreografie gedachten Ort erwartet die Besucher ein Parcour zu den Ursprüngen der Persönlichkeit. Weitere Vorstellungen: 28. - 31.5., 19 + 21 Uhr, 1.6., 20 + 22 Uhr + 4.6., 20 Uhr.

Mit dem Festival-Motto „Guitar Vibes“ goes Austria! lädt das 23. Internationale Jazzfestival „Bingen swingt“ dazu ein, einen ganz anderen Blick über die Grenzen nach Österreich zu werfen und drei Formationen aus dem Nachbarland kennenzulernen sowie Bass als auch die Gitarre zu erleben, die im Fokus des diesjährigen Festivals stehen. Los geht es am Freitag, wenn u.a. das Energiebündel Nina Attal loslegt und die Formationen FAZER sowie Soul D.Vision für Stimmung sorgen. Am Samstag wird u.a. die Jazzkantine mit HipHop einheizen und die Gitarristin und Big Band Leaderin Monika Roscher sowie Youtube-Star Kinga Glyk am Bass für Furore sorgen. Am Sonntag entführt u.a. die Band Café del Mundo in die Welt des Flamenco, während die Österreicher Marina & The Kats die New Yorker Ballrooms des vorigen Jahrhunderts nach Bingen bringen.

20.5., rheingoldhalle, mainz, 19.30 Uhr

Lynn Harrell

›› Info & Tickets 06133- 57 99 991 www.mainz-klassik.de

Zum Abschluss der Saison 2017/2018 der Mainzer Meisterkonzerte interpretiert der New Yorker Cellist Lynn Harrell das 1. Cellokonzert von Joseph Haydn. Erst 1961 wurde in Prag zufällig eine alte Notenabschrift von dieser verschollenen Komposition Haydns entdeckt. Flankiert wird es von Mozarts Ouvertüre und den Ballettmusiken zur Oper „Idomeneo“ sowie von Beethovens 4. Sinfonie, die zwischen der monumentalen „Eroica“ und seiner „Schicksals-Sinfonie“ steht. Virtuos präsentiert von der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Karl-Heinz Steffens.

22.5., TheaTer, rüsselsheim, 20.30 Uhr

25.5., KUrhaUs, Wiesbaden, 20 Uhr

29.5., FranKFUrTer hoF, mainz, 20 Uhr

›› www.kultur123ruesselsheim.de www.jazz-fabrik.de

›› Info & Tickets 0611-17 29 930/ www.wiesbaden.de/t-info

›› Info & Tickets 06131-242 888 www.frankfurter-hof-mainz.de

Trotz seines zupackenden und energiegeladenen Sounds blieb er in Europa lange ein Geheimtipp unter Kennern, bis es 2014 zu einer Begegnung kam, die sein Leben veränderte. In diesem Jahr rief der britische Pop-Musiker David Bowie bei dem kalifornischen Jazzer Donny McCaslin an und bot ihm an, auf dessen nächster CD mitzuspielen. Heraus kam „Black Star“, Bowies letzte Veröffentlichung, denn zwei Tage nachdem die Platte erschienen war, starb Bowie an Krebs. Mit einem Schlag war der Saxophonist McCaslin weltberühmt - für ein Album, auf dessen Cover der Name eines anderen stand.

Gegründet 1968 von Musikern der auf Malta stationierten Einheit der Britischen Marine, ist das Malta Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Sergey Smbatyan heute das führende Orchester der Republik Malta. Es vereinigt musikalische Talente der Insel sowie Musiker aus ganz Europa. Anlässlich der Ernennung Valletas zur europäischen Kulturhauptstadt 2018 geht das Malta Philharmonic Orchestra erstmalig auf Tournee durch Deutschland und Österreich. Mit dabei sind als Solisten der österreichische Pianist Ingolf Wunder und der Bratschist David Aaron Carpenter aus den USA.

Jazzfabrik: Donny McCaslin

Malta Philharmonic Orchestra

www.frizzgehtaus.de

Treffpunkt Jazz: „Faces Of The Duke“

Im Rahmen des Festivals „MainzMusik“ schlägt Treffpunkt-Jazz einen Bogen von der kleinen zur großen Besetzung, von „durchkomponiert“ bis „free“, von Tradition zur Innovation. Die Newcomer Jan Felix May & Band, Absolventen der Hochschule für Musik Mainz, und der norwegischen Jazzsängerin Torun Eriksen eröffnen mit einer brodelnden Mischung aus Jazz, Elektro, Rock und HipHop den Abend. Im zweiten Teil präsentiert die Bigband der Hochschule für Musik Mainz ein Programm, das sich ganz dem Thema Duke Ellington „Faces Of The Duke“ widmet.

Mai 2018

17


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› Aschaffenburg | Darmstadt | Frankfurt | Giessen | Hanau | Mainz | Marburg | Offenbach | Vordertaunus | Wiesbaden

SommerfeStival

DeR SWR öFFnet SeIne tüRen Schon mal beim Südwestrundfunk vorbeigeschaut? Vom 25. bis 27. Mai ist das möglich, denn dann feiert der SWR sein Sommerfestival. Am 25. Mai lädt er zur „Tatort“-Premiere mit Ulrike Folkerts und Lisa Bitter sowie zum „Langen Fernsehabend“ und am 27. Mai zum „Tag der offenen Tür“ ins Funkhaus Mainz. Am Samstag gibt es viel Musik in zwei Locations in der Mainzer Innenstadt. Einmal selbst am Studiomikrofon stehen. Mit den Moderatoren von Radio und Fernsehen über die Sendung diskutieren, Fragen über Fernsehkamera, GreenBox oder Verkehrsmeldungen stellen. Am Sonntag, 27. Mai, lädt der SWR zum „Tag der offenen Tür“ ein. Bei einem Rundgang durch das Funkhaus können Groß und Klein einen Blick hinter die Kulissen des Senders werfen sowie Fernseh- und Radiostudios erkunden. Vor dem Funkhaus präsentieren sich die Redaktionen mit ihren beliebten Sendungen. Auf zwei Bühnen wechseln sich Promis und Programmmacher, Musiker und Moderatoren ab. Die Radiowellen haben für ihr Publikum besondere Highlights geplant: SWR1 hat Jan Josef Liefers mit „Radio Doria“ zu Gast, SWR3 bietet Comedy vom Feinsten und SWR4 lässt mit dem Pop-Schlager der Boygroup „Feuerherz“ Herzen entflammen. Das Festivalwochenende startet am Freitag mit dem „Langen Fernsehabend“. Den Aufschlag machen die Live-Sendung „SWR Landesschau Rheinland-Pfalz“ und „So lacht der Südwesten“. Während die Zuschauerinnen und Zuschauer bei der „Landesschau“ alles rund um die Geschehnisse im Land erfahren, dürfen nebenan bei beliebten Komikern, Comedians und Kabarettisten des Südwestens die Lachmuskeln in Position gebracht werden. Um 20 Uhr beginnt eine exklusive „Tatort“-Premiere open air auf Großbildleinwand vor dem Funkhaus. „Tatort“-Freunde können gemeinsam mit den Hauptdarstellerinnen Ulrike Folkerts und Lisa Bitter verfolgen, wie das Kommissarinnen-Duo Lena Odenthal

und Johanna Stern in dem „Tatort - Vom Himmel hoch“ seinen neuesten Fall aufrollt. Bei den Ermittlungen im Mord an einem Psychiater werden die beiden mit den Folgen des modernen Drohnenkriegs konfrontiert. Sie müssen nicht nur den Mord aufklären, sondern auch einen geplanten Anschlag verhindern. Beim „Langen Fernsehabend“ am Freitag und dem „Tag der offenen Tür“ am Samstag ist der Eintritt frei! Der Samstagabend steht ganz im Zeichen der Musik. Die Show „SWR1 Hits und Storys“ führt im Frankfurter Hof (bereits ausverkauft) in die vielseitige Welt großartiger Popsongs und erzählt die Geschichten dahinter. Bei „SWR4 live“ gibt Ella Endlich ein Konzert in Club-Atmosphäre (Karten über SWR4. de) und in der Mainzer Innenstadt legt DASDING Partybash ab 23 Uhr im 50 Grad Club Mixed Music auf. Fazit: Ein ganzes Wochenende lang hält der SWR ein abwechslungsreiches Programm und jede Menge Information für die Menschen in Rheinland-Pfalz bereit.

SWr Sommerfestival 2018 25. - 27. mai 2018, SWr funkhaus mainz alle infos www.SWr.de/sommerfestival/mainz open-air-Premiere „tatort: vom Himmel hoch“

FRIZZ Das Magazin verlost 3 x 2 exklusive „Meet & Greet“ mit den Ludwigshafener Kommissarinnen Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Johanna Stern (Lisa Bitter) Verlosung unter www.frizzgehtaus.de


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER

KONZERTTIPPS DES MONATS W-FESTIVAL 2018 ›› 9. – 11..5., Frankfurt, VVK Festivalticket ab 83,60€ Info & Tickets www.w-festival.de/069-13 40 400/ www.frankfurtticket.de Das Musikfestival, das in verschiedenen Locations der Stadt stattfindet, will „die Kreativität und den Reiz von Deutschlands kosmopolitischster Stadt mit der Schönheit der weiblichen Musik“ verknüpfen. Dabei präsentieren verschiedene Künstlerinnen an drei Tagen in einem außergewöhnlichen Rahmen gute Musik für Jung und Alt, für Mann und Frau. Das Festival startet am 9. Mai mit dem Auftritt der Hamburger Liedermacherin Anna Depenbusch und der portugisischen Fado-Sängerin Mariza in der Alten Oper sowie der britischen Formation Morcheeba im Gibson Club und Selah Sue mit einer intimeren Version ihrer bekannten Lieder in St. Peter.

1.

Dienstag

BÜHNE Mainz Mainzer Kammerspiele, Tatortreiniger nach der TV-Serie von Mizzi Meyer, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Otello, 19:30; Kl. Haus: Saturday Night Fever, 19:30

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, 20:00

Mainz CinéMayence, Ökolügen: Die grüne Lüge, Dokumentation, 20:30

Wiesbaden Caligari Filmbühne, IMF: Der die Zeichen liest (ab 12 J.), 20:00

KINDER

MAX MUTZKE & MIKI‘S TAKEOVER! ENSEMBLE ›› 27.5., Staatstheater Darmstadt, 19.30 Uhr VVK 45,90 € / 47,90 € / 49,90 € AK 47,50 € / 49,50 € / 51,50 € Info & Tickets 06151-7806-999/www.centralstation-darmstadt.de/ 06151-28 11 600/ www.staatstheater-darmstadt.de An diesem Abend ist die Centralstation zu Gast im Staatstheater und präsentiert mit „Soul meets Classic“ ein Konzert, bei dem aufeinandertrifft, was nicht zusammengehört. Feuer und Wasser, Gefühl und Verstand. Der Soulsänger Max Mutzke begegnet dem Miki’s Takeover! Ensemble. In diesem Experiment lassen sie Altes und Neues in unerhörtem Glanz erstrahlen und interpretieren alle Songs in nie gehörter Weise. Coming Soon

SUMMER IN THE CITY: MELODY GARDOT ›› 13. 7., Zitadelle, Mainz, 19 Uhr VVK 34,– € bis 50,– €/AK 40,– € bis 56,– € Info & Tickets 06131-242 8887www.frankfurter-hof-mainz.de Wenn sie im Stile einer mysteriösen Nightclub-Diva die Bühne betritt, scheint sie einem Cinema NoirKlassiker zu entsteigen. Mit unsicheren Schritten bahnt sie sich den Weg auf die Bühne, wo sie Leidenschaft, Begehren und Enttäuschung, Liebe, Leid und Lust in Songs packt, die fesseln. Den Zauber der Zerbrechlichkeit entfaltet Melody Gardot nun vom 8. bis 26. Juli Summer in the City auf der Zitadelle in Mainz.

Schlachthof, Kulturpark: Schoppetage 2018: Wein, Walking Acts, Musik & lecker Essen, 11:00 Schloss Freudenberg, Führung: Querfeldein durch das Erfahrungsfeld, 14:00 Treffpunkt: Kochbrunnen, EntdeckungsTour: Das Bergkirchenviertel/"Katzeloch", 15:00

2.

Mittwoch

BÜHNE Mainz Mainzer Kammerspiele, Tatortreiniger nach der TV-Serie von Mizzi Meyer, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Die Nibelungen, 19:30 pad - performance art depot, Int. Performance Festival: The Mostly Everything People anschl. Künstlergespräch, 20:00 unterhaus, Musikkabarett: Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie, 20:00 unterhaus im unterhaus, Finanzkabarett: Chin Meyer, 20:00

Wiesbaden

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Der kleine Prinz (ab 6 J.), 15:00

Casino-Gesellschaft, Revue: Casino Totale - Die ultimative WiesbadenStadtrevue, 19:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Nathan der Weise, 19:30

MUSIK Mainz Weingut Bacchus Speicher Kostheim, Musik & Lesung: "Yoùve Got A Friend Revolution im Bacchus Speicher", 16:00

Wiesbaden Kurhaus Wiesbaden, Jubiläumskonzert: Johann- Strauß- Orchester Wiesbaden, 19:00 Schlachthof, Kesselhaus: Metal: Bison & Llnn, 19:30

SONSTIGE Eltville KuZ Eichberg, KUZ-Maifest mit Flohmarkt in der Gärtnerei: Trödel, Blues & Maibowle, 9:00 - 16:00

Mainz Rheinufer Mainz, 7. Mainzer Weintage, 12:00 - 24:00 St. Christoph, Geographie für Alle e.V.: Die Alte Universität in Mainz (1477-1798), 15:00

Wiesbaden

FILM Mainz CinéMayence, Ökolügen: Die grüne Lüge, Dokumentation, 20:30

Wiesbaden Caligari Filmbühne, IMF: Der große Gatsby (ab 12 J.), 17:00

GAY Mainz Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch: Film-Biographie, 20:15

MUSIK Bingen am Rhein Rheintal-Kongress-Zentrum, JazzGala: Chris Barber Band, 20:00

Darmstadt Centralstation, Geschichte der Unterhaltungsmusik: Götz Alsmann ... in Rom, musikalische Reise, 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, FunkRock: Motheŕs Finest, 20:00

Mainz Institut Francais, "Musik in Versailles – Concerts royaux“, 19:30 Kulturcafé, Universität, Jazz: Tiefenrausch Klangkombinat, 20:30

Wiesbaden Kulturforum, ton ab: The Colours and Voices of Wiesbaden, 19:30 Schlachthof, Halle: Indie: The Black Lips, 19:30; Kesselhaus: Indie Pop: Erdmöbel, 19:30

PARTY/DISCO Mainz 50grad, Best of different styles: Studentsgroove, 23:00 Alexander The Great, B.Y.O.S Night: Bring Your Own Shit, 21:00 Dorett Bar, Total Global: Offbeatterrorist, 21:00 Kulturclub schon schön, Party: #Unvernünftig, 23:00 Red Cat, Liebevoll: Max Güterzug & Franz Der, 22:00

SONSTIGE Mainz Peng, Eröffnung: Magnum-Fotoausstellung "Menschen auf der Flucht" (1. - 10.5.2018), 17:00

Rüsselsheim Opelvillen, Eröffnung: "Die reine Leidenschaft", Amateurfotografien, Partnerprojekt der Fototriennale RAY 2018 (2.5.-29.7.2018), 10:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Alte Mensa, Universität Mainz, Buchvorstellung: Hamed AbdelSamad „Integration – ein Protokoll des Scheiterns“, 20:00 Capitol, 1. Mainzer Science Week: Science Slam, 20:00, Mainzer Science Slam, 20:00 Haus am Dom, Vortragsreihe „Amerikaner in Rheinland-Pfalz“: „In a strange land“. Die amerikanische Besatzung an Rhein & Mosel 1918–1923 - Eine Lücke in der rheinland-pfälzischen Erinnerungskultur? ", 19:00 Hochschule Mainz, Science Week: Verlagsvorstellung: Kerber Verlag "Design aus der Perspektive des Verlagswesens", 18:30; Science Week: Science Slam auf der Road to Mainz/ Wiesbaden, 20:00 Landesmuseum Mainz, Der Frische Blick: Kathrin Schneider „Mainzer Marienleben“, 17:00

TON AB

Coming Soon

2.5. | 19.30 Uhr

SUMMER IN THE CITY: BRYAN FERRY ›› 16. 7., Zitadelle, Mainz, 19 Uhr VVK 50,– € bis 80,– €/AK 62,– € bis 95,– € Info & Tickets 06131-242 8887www.frankfurter-hof-mainz.de Im Rahmen seiner Europa-Tournee 2018 kommt die britische Musik-Ikone neben seinem Auftritt in Bremen zu Summer in the City nach Mainz. Bryan Ferry ist einer der innovativsten Sänger und Texter in der populären Musik und lässt nun, mehr als 45 Jahre nach der Gründung von Roxy Music, all die großen Stationen seiner Karriere noch einmal Revue passieren. Über die Jahre interpretierte er Perlen des Great American Songbook und von Bob Dylan, widmete sich seiner zweiten großen Liebe, dem Jazz, und bewies, dass er den Anschluss an aktuelle Strömungen nicht verloren hat.

WELTMUSIK Kulturforum, Wiesbaden In der Reihe „ton ab“ präsentiert sich im Rahmen von „The Colours and Voices of Wiesbaden III“ die Gruppe The Urban Nomads. Zu Beginn werden unterschiedliche Musikprojekte in kleineren Besetzungen vorgestellt. Im zweiten Teil weren zwei größere Ensembles den Spagat zwischen Jazz, Folklore, Toncollagen, traditionellen, experimentellen und populären Stilen wagen. Exotische Musikinstrumente werden mit ungewöhnlichen Klängen aus Ländern wie der Mongolei, dem Iran, dem Senegal, Indien verzaubern. AK 7,– €, Info www.wiesbaden.de

Mai 2018

19


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Science Week: Studiengang Digitale Methodik in den Geistes- & Kulturwissenschaften: "Humanists Computer Interaction auf dem Prüfstand", 18:15 Stadthistorisches Museum Mainz, Science Week: "Perspektivwechsel" - Lunchtime-Gespräch: Tradition berühmter Mainzer Möbelschreiner, 12:30

Wiesbaden Walkmühle, Salon am ersten Mittwoch: "Künstlerbücher", 20:00

3.

Donnerstag

11 JUNGS – 1 STIMME CHRISTIAN SCHIFFER

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Kaiserslautern

HT JETZT EERCSHCT! R

Kammgarn, Kabarett: Stephan Bauer, 20:00

06.05.18 MAINZ Frankfurter Hof

06.05.18 WIESBADEN RheinMain CC

07.11.18 NIEDERNHAUSEN Rhein-Main-Theater TI CK ETS UNT ER WW W.S- PRO MOTI ON. DE sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen TICKETHOTLINE 06073-722 740

KETS TIC 80 6050400 01

16 06 20 06 21 06 28 06 29 06

Ronja Räubertochter // PREMIERE // Kindertheater ab 5

Termine 17., 18. ,19., 20. , 21., 23., 24., 30. Juni & 1. Juli // 10, 10.30, 15.30 Uhr

Open Air Poetry Slam // Dichterwettstreit der Worte Musik von Olga Zaitseva & Marek Herz

Mord in Aussicht // eine Burg sieht rot // Krimi mit Tatort in Wiesbaden Improtheater // Musik von Ariane Jay & Michael Bibo

Mainz Haus der Jugend, Junge Bühne Mainz: Die Räuber von Friedrich Schiller (Premiere), 20:00 Mainzer Kammerspiele, Tatortreiniger nach der TV-Serie von Mizzi Meyer, 20:00 pad - performance art depot, Int. Performance Festival: El Cuco Projekt anschl. Künstlergespräch, 20:00 unterhaus, Comedy: Gerd Knebel (Badesalz), 20:00 unterhaus im unterhaus, Musikcomedy: Katie Freudenschuss, 20:00

Wiesbaden Casino-Gesellschaft, Revue: Casino Totale - Die ultimative WiesbadenStadtrevue, 19:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Gogol Center (Moskau): Who is Happy in Russia?, 19:30; Kl. Haus: Biedermann und die Brandstifter, 19:30; Studio: Faust 1, 20:00 thalhaus, Kabarett: Frederic Hormuth, 20:00

FILM Mainz CinéMayence, Film français: Djam, 20:30

Schreinerei Fleischmann // Alice Hoffmann & Timo Sturm SWR Kabarett // weiterer Termin 30. Juni

Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallace hr2-RadioLiveTheater // LiveHörspiel

KINDER Mainz Jugendpavillon Krautgärten, Ratsherrenweg 5, Kastel, Frühlingsfest: Jonglage & Klamauk mit Hammer am Strand, Hüpfburg, die Kletterwand & Trampolin, 14:30 - 17:00

MUSIK Darmstadt Centralstation, Geschichte der Unterhaltungsmusik: Götz Alsmann ... in Rom, musikalische Reise, 20:00

Mainz Hochschule für Musik Mainz, Universität, Jazzforum: Chamber 3 – Transatlantischer Kulturaustausch, 12:30; Bläserabend, 19:00 Kulturclub schon schön, New Wave: The Monochrome Set (UK) anschl. Party: Fresh, 20:00

Neuwied Schloss Engers, Hofmusikakademie: Camerata Villa Musica, 19:00

Wiesbaden Schlachthof, Halle: Rock: Monster Magnet & ¡Pendejo!, 19:00; Kesselhaus: Indie: M. Walking On The Water, 19:30

PARTY/DISCO Mainz Alexander The Great, 90er/Millennium Rockparty, 21:00 Dorett Bar, What a beautiful noise: Herr Schmidt, 21:00 Nellýs, Afterwork-Superbingo: Psycho-Jones, 19:00 Red Cat, Phatcat: Audiotreats & Air Fuss One, 22:00

SONSTIGE Mainz Gutenbergplatz, Führung: E Häppche un e Piffche (Treffpunkt: Gutenbergdenkmal/Anmeldung: 06131-242827/tourist@mainzplus. com), 18:00 St. Stephan, Führung: Chagall-Fenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Dorett Bar, Offene Lesebühne: "Raconte-moi", Jacky liest, 20:00 Gutenberg-Museum, Science Week: "Vom Buchdruck zu Open Access Wissenschaftskommunikation im Gutenberg-Jahr", 18:00 Haus Burgund, Vortrag: '"Vom Atlantik bis zum Ural - die Station Mainz im Leben des Franzosen

Raymond Schmittlein (1904-1974)", 18:30

4.

Freitag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Darmstadt Centralstation, Comedy: Mirja Regensburg, 20:00

Mainz Kurfürstliches Schloss, Mentalmagier: Nicolai Friedrich, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Celebration Part 2, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Comedian Harmonists, 19:30 pad - performance art depot, Int. Performance Festival: The Mostly Everything People anschl. Künstlergespräch, 20:00 unterhaus im unterhaus, Musikcomedy: Katie Freudenschuss, 20:00

Rüsselsheim Stadttheater, Kammeroper München: Farinelli, Oper, 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, Educating Rita, 20:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Gogol Center (Moskau): Who is Happy in Russia?, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Alle sieben Wellen, 20:00 Theater im Pariser Hof, Musikkabarett: Tina Teubner & Ben Süverkrüp, 19:30 Wartburg, Nora oder Ein Puppenhaus (Premiere), 19:30 thalhaus, Schlager & Kabarett der 1920er Jahre: Jo van Nelson, 20:00

Worms LincolnTheater, Musik-Comedy-Duo: Streckenbach & Köhler, 20:00

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, I, Tonya, 20:00

Mainz CinéMayence, Film français: Djam, 20:30

PREMIERE 3.5. | 20 Uhr

DIE RÄUBER Haus der Jugend, Mainz

Einmalige Atmosphäre! Romantische Abende und Kinderlachen!

16. Juni bis 1. Juli 2018 auf Burg Sonnenberg

www.sommerfestspiele-wiesbaden.de 20

Mai 2018

Ein klassischer Erbkonflikt lässt die Brüder Karl und Franz Moor zu Rivalen werden. Ein mächtiges Intrigengeflecht bahnt sich seinen Weg. Karl bricht mit seiner Herkunft, beginnt der Welt zu misstrauen und lässt sich in eine Räuberbande locken, deren Hauptmann er schließlich wird. Fortan zieht er mit seiner Bande vandalierend und brandschatzend durch die Lande. Doch dann wird er plötzlich erneut mit seinem einstigen Familienleben konfrontiert. Die Junge Bühne Mainz zeigt, wozu blinder Hass, Wut und Intrigen führen können. Info & Tickets www.junge-buehne-mainz.de/die-raeuber


Mainz Alexander The Great, Live on Stage: I.M.Nail & Neverland in Ashes anschl. Crossing All Over: DJ Kay, 21:00 Kulturclub schon schön, Pop: Vona (D) supp.: Parallel anschl. 2000er Party: DJ bÄrt & Christine, 19:30 SWR Funkhaus Mainz, 29. Gitarrenfestival Edenkoben: "Grenzgänger", Ahmed El-Salamouny, Kerstin Blodig, Ian Melrose & Adax Dörsam, 19:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: 8. Sinfoniekonzert: Komponistenportrait: Heinz Holliger, Alexandra Samouilidou (Sopran), Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Dirigent: Hermann Bäumer, 20:00 unterhaus, Chanson: Sebastian Krämer, 20:00

Treffpunkt: Holzturm, Geographie für Alle e.V.: Hinter Schloss und Riegel - Gefängnisse in Mainz, 17:00

Wiesbaden Schloss Freudenberg, Mahl in der Finsternis: NachtMahl (Anmeldung: 0611-4110141), 19:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Science Week: "Perspektivwechsel" - Lunchtime-Gespräch: Fundus christlicher Kunst - Geschichten hinter den Objekten, 12:30

PARTY/DISCO Mainz 50grad, Troy - German HipHop: Cobus & DJ Wannabe, 23:00 Dorett Bar, Proxima B: PeTe & Friends, 21:00 Red Cat, Yo! Cat: DJ Crypt & Wilson, 22:00 Schick & Schön, Disco 2000: Brexit Jones, 20:00

Wiesbaden Kontext, Psy/Dark: High Time, 22:00

SONSTIGE Essenheim Kunstforum, Essenheimer Kunstverein: Eröffnung: "Adagio", Joan Ill - Fotoarbeiten (4. - 27.5.2018), 20:00

Mainz Kunstverein Eisenturm, Eröffnung: "Kunst hoch" 3, Mireille Jaus, Sigrid Lehr & Usch Quednau (5.-20.5.2018), 19:00 Rheingoldhalle, Läufermesse des Gutenberg Marathon 2018, 14:00 - 19:00 Tanzforschungszentrum der Hochschule Mainz, Gebäude G, Schlossergasse, Science Week: Tag der Offenen Tür bei Motion Bank, 14:00 - 18:00

Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Celebration Part 2, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Drei Mal die Welt, 19:30 pad - performance art depot, Int. Performance Festival: El Cuco Projekt anschl. Künstlergespräch & Festivalabschlussfeier, 20:00 unterhaus, Puppenflüsterer: Benjamin Tomkins, 20:00 unterhaus im unterhaus, Musikkabarett: Arnim Töpel, 20:00

Stadecken-Elsheim Burgscheune, Impro-Show: Die Wackerschnuppen, 20:00

Wiesbaden

Wiesbaden Kulturforum, Gesangsabend der WMA: We hate music‥ but we like to sing!, 19:00 Schlachthof, Halle: Rock: Dead Daisies (Sydney) & New Roses, 19:00; Kesselhaus: Punk: Eisenpimmel, Chefdenker & Motorkopp, 19:30 Tallýs im Rudersport 1888 Biebrich, Ruder 49: Skein Quartet, 20:00

Mainz

Die Kulturei, Zitadelle, Weinraumwohnung@Kulturei: "Donald Trump, der Schauspieler", eine filmische Weinreise, Vortrag & Filmausschnitte, 19:00 Wilma Wunder am Marktplatz, Science Week: „Meenzer ScienceSchoppe“ mit Prof. Nils Köbel "„Ich oder man? Über Moral und Werte sprechen“, 18:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Lesung: Fredy Gareis „König der Hobos Unterwegs mit den Vagabunden Amerikas“, 20:30

5.

Akzent Theater, Educating Rita, 20:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Ein Maskenball, 19:30; Studio: Faust 1, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Alle sieben Wellen, 20:00 Theater im Pariser Hof, Comedy: Mark Britton, 19:30 thalhaus, Impro-Theater: Für Garderobe keine Haftung, 20:00

FILM Mainz CinéMayence, Film français: Djam, 20:30

GAY Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: LGBT & Friends Party: 7 Jahre Let́s go queer!, 23:00

KINDER Mainz Jugendzentrum Gonso, Märchentheater: Rotkäppchen (ab 4 J.), Galli Theater Mainz, 16:00

MUSIK

Samstag

Bingen am Rhein Binger Bühne, Jazz: Julia Kadel Trio, 20:30

BÜHNE

Boppard

Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Büttelborn Volkshaus, Café Extra unterwegs: Max Uthoff, Kabarett, 20:30

Idstein Die Scheuer, Comedy: Weibsbilder, 19:00

Christuskirche Boppard, Romantisch: Claudio Mansutti (Klarinette) & Federica Repini (Klavier), 19:00

Dexheim Weingut Weyell, Guns ǹRoses- Cover: Hollywood Rose, 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Pop: Christian Steiffen, 20:00

JULIA KADEL TRIO Binger Bühne, Bingen

JAZZ

5.5. | 20.30 Uhr

Sie gehören zu den Shooting Stars des jungen deutschen Jazz und begeistern mit Musik, die lyrisch und sinnlich, aber dennoch zupackend ist. Die Kompositionen von Julia Kadel stellen für sie, KarlErik Enkelmann (Bass) und Steffen Roth (Schlagzeug) Klänge dar, die aus Bildern und Erlebnissen entwickelt werden. Bei den Live-Performances wird das Publikum Zeuge der erstaunlichen Spontaneität und Begeisterung des Trios, die sich nicht nur musikalisch, sondern auch in körperlicher Interaktion äußert. VVK/AK 14,– €, erm. 12,– € (unter 27 J. 7,– €), Info & Reservierung jazz@bingerbuehne.de/ www.bingerbuehne.de

KAMMGARN

®

KULTUR IST kING

MUSIK

K A I S E R S L A U T E R N

M

A

I

03. MAI

STEPHAN BAUER 05. MAI

CHRISTIAN STEIFFEN 10. MAI

ERIC BIBB & MICHAEL JEROME BROWNE 17. MAI

THE ROSEVALLEY SISTERS 18. MAI

06.05. LIEBE UND LEIDENSCHAFT Konzert des Philharmonischen Orchesters Sinfonietta Mainz 24.05. FILMMUSIK-KONZERT Film & Zauberei, Sinfonieorchester Rhein-Main 31.05. AXEL PR AHL UND DAS

INSELORCHESTER

Konzert im Rahmen des FilmMusikFestivals Ingelheim 03.06. „GOLDRUSH“ MIT

CHARLIE CHAPLIN & DAS SINFONIEORCHESTER DER OPER A CL ASSICA EUROPA

Stummfilm von 1925 mit der von Chaplin komponierten OriginalOrchestermusik live im Rahmen des FilmMusikFestivals Ingelheim 06.06. HAGEN RETHER: LIEBE Kabarett 07.06. ERÖFFNUNGSKONZERT

MUSIKFESTIVAL RHEINHESSEN GYPSY-VIRTUOSO

TV NOIR PRÄSENTIERT:

TEX

23. MAI

PIPPO POLLINA 24. MAI

LESUNG:

JENS ROSTECK 28. MAI

MAX MUTZKE & monoPunk 31. MAI - 02. JUNI

SOUND OF THE WORLD (4)

FESTIVAL DER KULTUREN ... UND MEHR ...

INFO + TICKETS www.kammgarn.de

09.+10.06. „BALLET INSPIRATION“ 26.08. SALZBURGER

MARIONET TENTHEATER: „DIE ZAUBERFLÖTE“ Kurzfassung für Kinder ab 5 Jahren & Vollständige Fassung

17.10. BL ADE RUNNER 2049 Im Rahmen der Internationalen Tage mit den Freunden Ingelheimer Filmkultur e.V. 02.11. THE BLUES BROTHERS Nach dem Kultfilm von John Landis 09.11. MARSHALL & ALEXANDER Das Jubiläumskonzert 10.11. OL AF SCHUBERT:

SEXY FOREVER

18.11. DEUTSCHE

STREICHERPHILHARMONIE

Jüngstes Spitzenorchester Deutschlands 25.11. SINFONIE-KONZERT

„BILDER EINER AUSSTELLUNG“

Mussorgsky/Ravel: Bilder einer Ausstellung, Dvorak: 7. Sinfonie Tickets & Infos sowie das komplette Programm unter www.king-ingelheim.de kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim, Neuer Markt 5, 55218 Ingelheim am Rhein

Mai 2018

21


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER LITERATUR IM MAI FREDY GAREIS Er ist Reiseautor, Abenteurer, Gonzo-Journalist. Ob undercover bei Scientology, mit dem Fahrrad von Tel Aviv nach Berlin oder mit einem 50 Jahre alten russischen Militärjeep einmal quer durch Russland auf der Suche nach der eigenen Herkunft. Dieses Mal hat Fredy Gareis sich 3 1/2 Monate unter die US-amerikanischen Hobos gemischt. Auch dieses mal erwarten uns wieder irrwitzige Geschichten und bewegende Eindrücke. In „König der Hobos - Unterwegs mit den Vagabunden Amerikas“ erzählt er von der Zeit als blinder Passagier auf Güterzügen durch die USA. Zwischen Wildwest-Romantik, Road Movie und alltäglichem Kampf ums Überleben – der packende Bericht eines riskanten Abenteuers. 4.5., Kulturzentrum Das Rind, Rüsselsheim, 20.30 Uhr, VVK 8,– €/AK 10,– €, Info & Tickets 06142-81680/www.dasrind.de

VIAGGIO IN ITALIA Beim Thema „Italienreisen“ denkt man sofort an Goethes Italienische Reise (1786–1788), die der deutsche Dichterfürst 15 Jahre später in Form eines stark idealisierten Tagebuches zu Papier brachte. Die darin beschriebenen Städte und Landschaften wurden mit einem Schlag zu Sehnsuchtsorten der Deutschen. Ganz anders geartete Perspektiven auf das Land südlich der Alpen zeigen Mitglieder des IAK Italien der Uni Mainz unter dem Motto “Viaggio in Italia / Reise(n) nach Italien” in acht Kurzvorträgen auf. Diese sind verschiedenen Städten und Regionen gewidmet und lassen aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen ein spannungsvolles Bild der Apenninenhalbinsel entstehen. 6.5., Gr. Haus, Staatstheater Mainz, 18 - 22 Uhr, Eintritt frei, Info & Tickets 06131-2851-0/www.staatstheater-mainz.com

INSIGHT NAHOST Unter dem Motto „Insight Nahost – Jüngere arabische Literatur“ sind zwei junge Stimmen der arabischen Literatur, Kenan Khadaj und Batoul Fahes, zu Gast in Wiesbaden. Sieben Jahre nach Beginn des Arabischen Frühlings scheint vom jubelnd begrüßten Aufbruch von damals nichts mehr übrig zu sein. Das Interesse der Öffentlichkeit ist groß, mehr und tiefergreifende Informationen zu erhalten, einen Einblick in das Leben der Menschen hinter den Schlagzeilen zu bekommen. Hier kann die Literatur viel beitragen: Sie erzählt die vielen kleinen Geschichten, die ein differenzierteres Bild ergeben. Der Journalist, Aktivist und Verfasser literarischer Kurzgeschichten, Kenan Khadaj, wurde 1990 in Syrien geboren und lebt seit 2015 in Berlin. Batoul Fahes stammt aus dem Libanon und ist Finalistin des Schreibworkshops „Beirut Short Stories“. 8.5., Literaturhaus Villa Clementine, Wiesbaden, 19.30 Uhr, VVK 8,– €, erm. 5,– €/AK 11,– €, erm. 8,– €, Info & Tickets 0611– 17 29 930/0611–30 48 08/www.wiesbaden.de/literaturhaus

Mainz Alexander The Great, Live on Stage: Super Molecular Dust Seperator anschl. Saturday Night Rock Party: DJ Ernst, 21:00 Alte Ziegelei Bretzenheim, Grill ´em all Bandfestival: Blackwater Horizon, Blue Collar Punks, Enamic, Facing the sun, r.u.s.t. & Battle against the empire, 16:00 Christuskirche, Oratorium: "Elias" von Felix Mendelssohn Bartholdy, Gesangssolisten, Bachchor & Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, 19:30 Ev. Erlösergemeinde Kastel, Frauen A-capella Ensemble: #orst, Benefizkonzert, 18:00 Frankfurter Hof, SingerSongwriter: Luka Bloom (Irland), 20:00 Haus der Jugend, Kulturfabrik Airfield "Punk in dem Mai": Alice D., Day Out & KfAllstars, 20:00 Hochschule Mainz, LucyHillebrand-Straße 2, 5 Bands & 5 Std. Musik: AStA Campus of Rock Festival, 17:00 - 22:00, Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Werkstatt: Gesprächskonzert, 11:30; 8. Sinfoniekonzert: Komponistenportrait: Heinz Holliger, Alexandra Samouilidou (Sopran), Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Dirigent: Hermann Bäumer, 20:00 ZMO, Klezmer: Meister Hora & Band, 19:00

Nierstein Altes E-Werk, A tribute to Motörhead: Motörhaze, 20:30

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Tribute: Depeche Reload, 21:00

Schlangenbad Ev. Christuskirche, Schlangenbader Abendmusiken: Konzert für Sopran, Klarinette, Querflöte & Klavier, 19:30

Wiesbaden Schloss Freudenberg, Konzert :„Stein, Wasser, Hand und BeWegung" (Anmeldung: 0611-41 101 41), 19:00

PARTY/DISCO Mainz 50grad, Turning Tables: Shamir Liberg & Sir Monocular, 23:00 Baron, Musik & Cocktails: Latin Party, 22:00 Dorett Bar, Feuilleton Showcase: Fossar (Hamburg) & Tim Eder, 21:00 Kulturclub schon schön, Afterparty des "Global Marijuana March": kleinLaut, 18:00

Pyramide Mainz, 80er/90er Party: DJ Van Heck, 22:00; Club Night: DJ A-Trax, 23:00 Red Cat, Aussen Tophits - Innen Geschmack: DJ N0, FF, 22:00

Wiesbaden Kontext, Techno/House: Open Air "Abnormales Hörverhalten", 12:00 Kreativfabrik, Disco 2000: Brexit Jones, 23:00

SONSTIGE Alzey Innenstadt Alzey, Weinfest: Alzeyer Scheutage, 20:00

Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Samstags um 3 im Dom: Familienführung, 15:00 Campus, Universität, Geographie für Alle e.V.: Johannes GutenbergUniversität - Campus zwischen Exzellenz und "Best Practice" (Treffpunkt: Neben der "Muschel"), 14:30 Die Kulturei, Zitadelle, Weinraumwohnung Tasting Festival, 15:00 - 21:00 Gutenbergplatz, Benefiz: „LebensLauf“ zum Gutenberg Marathon Mainz, 11:00 - 14:00, Science Week: Geographie für Alle e.V.: Stadtführung auf Gutenbergs Spuren (Treffpunkt: Gutenberg-Denkmal), 15:00 Hochschule Mainz, LucyHillebrand-Straße 2, Info- und Beratungstag: Bachelor- & Masterstudiengänge, 9:00 - 13:00 Museum für Antike Schiffahrt, Führung: Mogontiacum: Eine römische Stadt, 15:00 Peng, Magnum-Fotoausstellung "Menschen auf der Flucht": Führungen im halbstündigen Takt & Filmvorführung, 12:00 - 20:00 Rheingoldhalle, Läufermesse des Gutenberg Marathon 2018, 10:00 - 20:00 Rheinufer Mainz, Mainzer Krempelmarkt, 7:00 - 16:00 Treffpunkt: Oberhalb des römischen Theaters, Ecke Salvatorstraße/Zitadellenweg, Geographie für Alle e.V.: Die Mainzer Wallanlagen - Vom Festungsring zum Grüngürtel, 15:00 Turnhalle der TGM 1861 e.V. Gonsenheim, TGM-Flohmarkt auf dem Parkplatz, 09:00 - 13:00

Rüsselsheim Opelvillen, Sonderführung: "Mein Schloss am Main", 17:00

genwetter - für Trödelspaß & lecker Essen, 11:00 Schloss Freudenberg, NaturWissenSchaffen: Element Feuer, 14:00; Mahl in der Finsternis: NachtMahl - con Carne (Anmeldung: 06114110141), 19:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Stadthistorisches Museum Mainz, Vortrag: „Der Protestantismus im kurfürstlichen Mainz in der Nachfolge der Reformation“, 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: IMF: Günter Lamprecht & Claudia Amm "Luigi Pirandello: Erzählungen & Novellen", 19:30 künstlerhaus43, Bergkirchenkulturtage: Lesebühne für Gross & Klein: Eröffnung mit Musik & Lesung, 15:00

6.

Sonntag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 15:30

Darmstadt Centralstation, Comedy: Martin Fromme, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Show: „Jogis Eleven – Jetzt erscht recht“, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Celebration Part 2, 18:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Traube, Liebe, Hoffnung, 18:00

Wiesbaden Kammerspiele Wiesbaden, Sein oder Online, 20:00 RheinMain CongressCenter, Comedy: Bülent Ceylan, 19:00, Comedy: Bülent Ceylan, 19:00 Velvets Theater, Autobiografische Velvets Revue: Grenzen–Los, 18:00 Wartburg, Nora oder Ein Puppenhaus, 19:30

FILM

Wiesbaden

Ginsheim-Gustavsburg

Kurhaus Wiesbaden, Ball des Weines: "Dolce Vita", 20:30 Schlachthof, Flohmarkt am Wasserturm: Gegen miese Laune & Re-

Burg-Lichtspiele, I, Tonya, 19:00

NELL ZINK Gerade mit dem College fertig, arbeitslos und durch den Tod ihres Vaters neben der Spur, beschließt Penny, dessen verfallendes Elternhaus in Jersey City zu renovieren, um wieder Boden unter die Füße zu bekommen. Doch sie findet es besetzt von ein paar netten, ketterauchenden Anarchisten, die ihrer WG den Namen „Nikotin“ verpasst haben. Mit der Zeit jedoch geben ihr die Bewohner und Hausbesetzer aus der Nachbarschaft einen Sinn für Zugehörigkeit und Gemeinschaft, den sie dringend braucht. Nell Zink, 1964 in Kalifornien geboren und heute in Berlin lebend, schrieb mit „Nikotin“ einen Roman über den Kampf zwischen Habenichtsen und Gierigen, zwischen Idealismus und Pragmatismus - Pragmatismus – ein Buch (nicht nur) über die USA, das kaum witziger, böser, klüger sein könnte. 15.5., Dorett Bar, Mainz, 21 Uhr, AK 8,– €, erm. 6,– €, Info www.literaturbuero-rlp.de

22

Mai 2018

Mainz Capitol, Dokumentationen über Sport & Abenteuer im Wasser: Ocean Film Tour, 16:00 + 20:00, 20:00 CinéMayence, Film français: Djam, 20:30

Wiesbaden Caligari Filmbühne, IMF: Synecdoche, New York (ab 12 J.), 20:00

KINDER Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Dornerei-Theater: Was macht die Maus im Wichtelhaus? (ab 4 J.), 11:15 + 15:00

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Kinderkino: Peter Hase, 16:00

Mainz Jugendzentrum Gonso, Märchentheater: Rotkäppchen (ab 4 J.), Galli Theater Mainz, 16:00 unterhaus im unterhaus, Compagnie MaRRAM: Professor Humbug und der Rheinstromschnellenwellenenergieeffekt (ab 6 J.), 11:00

MUSIK Dexheim Weingut Weyell, Singer/Songwriterin: Melanie Dekker, 19:00

Ingelheim am Rhein kING, Klassik: Gernot Dechert (Saxophon) & Sinfonietta Mainz, 17:00

Mainz Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Science Week: Komponistenportrait: Heinz Holliger, Kammerkonzert & Gesprächsrunde, 16:00

Oberwesel Kulturhaus, Jazzballaden: Manuel Dieskau (Cello) & Peter Lehel Quartet, 18:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: Max Clouth Clan, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: IMF: Maria Bengtsson (Sopran) & Sarah Tysman (Klavier), 20:00 Kulturpalast, Baby Galaxy, Cool Living & Molde Schlachthof, Kesselhaus: HipHop/ Soul: Hypnotic Brass Ensemble (Chicago), 19:30

MAX UTHOFF Café Extra im Volkshaus, Büttelborn OPEN AIR 5.5. | 16 Uhr

GRILL´EM ALL BANDFESTIVAL Alte Ziegelei, Mainz Das 16. Grill ´em all Bandfestival in Mainz steht vor der Tür und das bedeutet sieben Bands in sieben Stunden mit einer feinen Mischung aus dem Repertoire aufstrebender Formationen aus Mainz und Umgebung. In diesem Jahr stürmen die Bühne Blackwater Horizon, Blue Collar Punks, Enamic, Facing The Sun, r.u.s.t., Bate Band und die Siegerband des Rock´n Pop Youngster Wettbewerbs 2018. Eintritt frei, Info www.jugend-in-mainz.de

KABARETT

5.5. | 20.30 Uhr

In einer Zeit, in der sich „das Kapital benimmt wie Rotz am Backen und Hartz IV oft nur die Fortsetzung von Stirb langsam III“ ist, gilt mehr denn je: Wer über den Tellerrand sieht, sieht viel mehr von der schmutzigen Tischdecke. Der Kabarettist Max Uthoff erzählt, überzeugend böse und zugleich unterhaltsam, seine Sicht der Dinge. VVK 22,– €, erm. 18,– €/ AK 25,– €, Info & Tickets www.CafeExtra.de


›› FRiZZ festival

Redaktion: Beate Rappold

Mechthild Großmann

© Marco Borggreve

© JARO Medien

© Daniel Stier

Julian Prégardien

frauenchor Bulgarian voices

Festival Rheinvokal

SchubeRt-LiedeR · baLkan Sound · SchaueRRomantik Im Mittelrheintal braucht man keine Leuchttürme, um die Schiffe zu lenken, aber ein kultureller Leuchtturm wie das Festival RheinVokal setzt Signale für die ganze Region. Vom 8. Juli bis zum 26. August bringt es die sagenumwobene Landschaft im UNESCO Welterbe und seinen Seitentälern mit Gesang der Spitzenklasse wieder zum Leuchten. Ob Liedrezital oder große Orchesterkonzerte, barocke Arien oder volkstümliche Chormusik - hier finden Musikliebhaber stets ausgesprochen erlesene und fein abgestimmte Programme. RheinVokal ist ein Festival der großen Stimmen in nicht zu großen Räumen, oft intim, aber immer gewaltig beeindruckend. Der Sommer 2018 beleuchtet Facetten der Romantik wie auch den Glanz des Barock: Tenor Julian Prégardien eröffnet den Reigen der Konzerte mit einer Auswahl an Orchesterliedern von Schubert und Liszt, begleitet von der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Auf den großen europäischen Opernbühnen ist der Frankfurter längst angekommen, mit seinen dramaturgisch anspruchsvollen Liedprogrammen begeistert er regelmäßig Publikum wie Fachpresse. Das SWR Vokalensemble zeigt seine Weltklasse in Chorwerken von Johannes Brahms und Toshio Hosokawa. Zu Hindemiths „Marienleben" und Lieder von Schubert lädt die Sopranistin Christiane Oelze und „Die schöne Müllerin" interpretiert der Tenor Lothar Odinius. Mozart machte nur einmal in Bingen Station: als Siebenjähriger auf der Reise von Mainz nach Koblenz. 255 Jahre später holt das Festival RheinVokal den zauberhaften Klang seiner Bläserserenaden in die Villa Sachsen am Rochusberg. Die

spanische Klarinettistin Laura Ruiz-Ferreres, junge Bläsersolisten der Villa Musica und junge Stimmen von Barock Vokal sorgen für einen stimmungsvollen sommerlichen Abend. Liebhaber der Alten Musik kommen bei Monteverdi, Scarlatti, Händel und Co. auf ihre Kosten, wenn Künstler wie die Sopranistin Claire Lefilliâtre, der Countertenor Raffaele Pe oder das Barockorchester L'arte del mondo im Glanz des Barock schwelgen. Höhepunkt ist die „Missa Salisburgensis" von Heinrich Ignaz Franz Biber, ein Prachtwerk zu 53 klingenden Stimmen im wunderbaren Ambiente der Abteikirche Maria Laach. Hierzu schreibt das Festival eigens einen Workshop aus, an dem chorerfahrene Sängerinnen und Sänger teilnehmen können. „Balkan Passion" ist angesagt, wenn der legendäre Frauenchor Bulgarian Voices Angelite die Grenzen zwischen Ost und West, Popmusikfans und Klassikhörern sprengt. Niemand, der ihn live erlebt hat, kann sich dem Bann der 24 glockenhellen Stimmen entziehen. Schon 2010 riefen sie wahre Begeisterungsstürme hervor, jetzt sind die mystischen Stimmen erneut zu Gast beim Festival. „Erlesene Schauder" sind bei der SWR2-Kulturnacht zu erleben, wenn TatortSchauspielerin Mechthild Großmann mit ihrer tief-rauchigen Stimme aus Werken der Schauerromantik liest. Dazu ertönen Kompositionen zwischen Licht und Schatten, gespielt vom preisgekrönten Atos Trio. Bei diesem Programm wörtlich zu nehmen: Gänsehautgarantie.

8.07. Julian Prégardien, Rhein-Mosel-Halle, Koblenz 12.7. SWR2-Kulturnacht: Mechthild Großmann, Abtei Rommersdorf, Neuwied 13.7. Christiane Oelze, Schloss Engers, Neuwied 19.7. SWR Vokalensemble, St. Kastor, Koblenz 22.7. Barockorchester L‘arte del mondo, Sayner Hütte, Bendorf-Sayn 29.7. Raffaele Pe, Herrnhuter Brüdergemeine, Neuwied 3.08. Lothar Odinius, Rathaus, Bad Neuenahr 4.08. Bulgarian Voices Angelite, Stadthalle, Boppard 11.8. Mozartserenade, Villa Sachsen, Bingen 12.8. Claire Lefilliâtre, Liebfrauenkirche, Oberwesel 19.8. „Missa Salisburgensis“, Abteikirche Maria Laach

© Jürgen Altmann

Festival Rheinvokal 8.7. - 26.8.2018 sWR vokalensemble

›› vollständiges Programm & Karten: 02622-92 64 250/www.rheinvokal.de www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

23


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER SONSTIGE Alzey Innenstadt Alzey, Weinfest: Alzeyer Scheutage, 11:00

Mainz © Fathema Murtaza

Ihr neueR ArbeitsPLATZ WIR SUCHEN QUALIFIZIERTE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER, DIE MIT UNS IN DEN BEREICHEN MEDIZIN, TECHNIK, ADMINISTRATION UND PROJEKTKOORDINATION HUMANITÄRE HILFE LEISTEN. Unsere Teams sind in rund 60 Ländern im Einsatz. Werden Sie ein Teil davon! Informieren Sie sich online: www.aerzte-ohne-grenzen.de/ mitarbeiten

Träger des Friedensnobelpreises

Dance & Arts Studio ...and all that jazz

Botanischer Garten, Universität, Science Week: Führung: Wachsen, Blühen, Überdauern – der Lebenszyklus der Blütenpflanzen, 11:00 Die Kulturei, Zitadelle, Familienfestungskränzchen: Malwerk Mainz, 12:00 - 18:00 Innenstadt, Gutenberg Marathon Mainz Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Führung: Ein erstaunlicher Mann und seine heilige Kunst, 15:00

Rüsselsheim Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Führung: „Welches Kraut ist da gewachsen? – Eine naturkundliche Festungsführung für alle Sinne“ (Anmeldung: 06142832950/Treffpunkt: Haupteingang Museum), 15:00

Wiesbaden Schloss Freudenberg, Führung: Querfeldein durch das Erfahrungsfeld, 14:00 Treffpunkt: Röderstraße/Einmündung Römerberg, EntdeckungsTour: Das Gebiet "Maria Hilf" & der Alte Friedhof, 15:00

Sa. 12.05. 19 Uhr 22.30 Uhr Mi. 16.05. jetzt 19.09. Fr. 18.05. 19 Uhr

Opelvillen, Vortrag: „Paul Meissner, Architekt des Opelwerkes – Zwischen Historismus und Moderne“, 19:00

Bon Scott meets Brian Johnson

mit DJane Karin

SIMON & GARFUNKEL REVIVALBAND Danse Gehn mit DJ Jochen MOTHERS FINEST verlegt wegen Krankheit

The Brew

Power Bluesrock

22.30 Uhr

Scheuernrock

Fr. 25.05. 19 Uhr

MOTÖRHAZE

mit DJane Karin

Motörhead Show

22.30 Uhr

MUSIK

7.

Montag

BÜHNE Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus: tanzmainz: Soul Chain, 19:30; Glashaus: Unter Verschluss, 19:30

Old School Of Rock

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Die Grundschullehrerin, 20:00

Mainz CinéMayence, Film français: Djam, 20:30

Wiesbaden Schlachthof, Halle: Rock: Wirtz & Deine Cousine, 19:00

SONSTIGE Mainz St. Stephan, Führung: Chagall-Fenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00

Wiesbaden Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, Filme im Schloss: Phantom Thread (Der seidene Faden), OmU, 20:00

KINDER Mainz Staatstheater Mainz, U17: Kannst du pfeifen, Johanna? (ab 6 J.), 10:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: IMF: Batida Ensemble (Dänemark): Solo for two (ab 5 J.), 11:00; Little T and the Forbidden Teddy Bears (ab 4 J.), 16:00

MUSIK Mainz

VORTRAG/LESUNG Ingelheim am Rhein Wasems Kloster Engelthal, Lesung: Uwe Anhäuser "Vom Druidenstein zum Hunnenring", 19:00

Mainz Quartier Mayence, Science Week: Meenzer Science-Schoppe“ mit Dr. habil. Ralf Dahm „CRISPR/ Cas - Fluch oder Segen? - Wie die Gen-Schere unsere Welt verändern könnte“, 18:00

8.

Dienstag

Kulturclub schon schön, Synth-Pop: Xul Zolar (D) anschl. Tuesday I'm in Love: piccolino, 21:30

Wiesbaden Schloss Biebrich, Kammermusik der WMA: We hate music‥ but we like to sing!, 19:00

SONSTIGE Mainz Kunsthochschule Mainz, Eröffnung: "Mysterious Magnetism", Marlene Fischer (8. - 18.5.2018), 20:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Highlights im Landesmuseum, 18:00 SWR "Haus am Tor", Eröffnung: "Rückblende 2017", Deutsche Preis für politische Fotografie & Karikatur (8. - 18.5.2018), 19:00

VORTRAG/LESUNG

BÜHNE

Darmstadt

Mainz Kulturcafé, Universität, ImproShow: Bring your thing!, 20:30

Centralstation, Lesung: Alice Schwarzer "Meine algerische Familie", 19:30

mit DJ Bernd

Singe Gehn

21.30 Uhr

Danse Gehn mit DJ Jochen Sommerfest

RheinMain Congress Center, Wiesbaden

NIGHT FEVER

Lachen ist die beste Medizin und ist auf jeden Fall schwer ansteckend! In „Lassmalache“ beschäftigt sich Bülent Ceylan weniger mit der medizinischen Seite des Lachens, sondern mit der Gesundheit der Seele und des Geistes, die durch Lachen und Humor nachhaltig beeinflusst werden. So sind die Schadenfreude, der provozierte Lachzwang und weiteren Arten des Lachens Themen des Comedian. Dazu gibt es Geschichten über das Lachen als Waffe, als Reflex oder als Ablenkung, über Lachtränen, Lachgas und Humor im Allgemeinen. VVK 38,90€, Info & Tickets 06073-722 740/ www.s-promotion.de

Sa. 02.06. 19 Uhr 22.30 Uhr

BÜLENT CEYLAN

mit Dir und der Piccolo Band

mit Funky Vibes und DJ George Bee Gees unplugged

… the beat goes on mit DJ Christian

Danse Gehn

Fr. 08.06. 21 Uhr

mit DJane Karin

Deutschland – Mexiko

So. 17.06. 17 Uhr

… und alle weiteren deutschen WM Spiele

10. – 12.08.

open air

in Neu-Anspach

mit Django 3000, Still Collins, Holefull of Love, Julian Sas, Dota u. Band, Paddy Goes To Holyhead u.v.a.

Karten online Verkauf und mehr Information unter:

www.scheuer.rocks

Wallbacher Str. 2, 65510 Idstein-Wörsdorf

Mai 2018

FILM

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: IMF: Batida Ensemble (Dänemark): Spaghetti (ab 4 J.), 16:00

Sa. 26.05. 19 Uhr Mi. 30.05. 19 Uhr

24

KINDER Wiesbaden

Kulturclub schon schön, Jazz: Caterina Palazzi anschl. Party: Dr. Love, 21:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: 3. Konzert für junge Leute "Sergej Prokofjew – viel mehr als nur Peter und der Wolf" , Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Dirigent & Moderation: Hermann Bäumer, 10:00

Rüsselsheim

Scheuernrock

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Thalia Theater (Hamburg): Das achte Leben, 18:30; Kl. Haus: IMF: Nassim Soleimanpour (Iran/D): White Rabbit - Red Rabbit (ab 12 J.), 19:30

Alte B 9 zw. Oppenheim & Worms, Rheinradeln, 10:00 - 18:00

Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Science Week: Night of the Profs "Viaggio in Italia/Reise(n) nach Italien", 18:00 - 22:00

22.30 Uhr

Wiesbaden

CinéMayence, Film français: Djam, 20:30 Palatin, AlleWeltKino: Sworn Virgin – Vergine Giurata (OmU), 19:30

Mainz

Mainz

AB/CD

FILM

Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Die Nibelungen, 19:30 unterhaus, Kabarett: Lisa Eckhart, 20:00

Mainz

Oppenheim

VORTRAG/LESUNG

Mi. 09.05. 19 Uhr

unterhaus, Kabarett: Lisa Eckhart, 20:00

COMEDY

6.5. | 19 Uhr


Mainz Gutenberg-Museum, Science Week: "Perspektivwechsel" - LunchtimeGespräch: "Was ich schon immer über die Gutenberg-Bibel wissen wollte", 12:30 Hochschule Mainz, Vortragsreihe Fachrichtung Architektur: „WERK. UM“ - Wohnpositionen, 18:00 Hochschule Mainz, Lucy-Hillebrand-Straße 2, Vortrag „Finance your business – Dos and Don’ts“, 16:00 Hof Ehrenfels, Science Week: „Meenzer Science-Schoppe“ mit Prof. Dr. Thomas A. Vilgis „Warum ist Fett gesund? - Was Ernährungswissenschaftler nicht kommunizieren“, 18:00 Kunsthalle Mainz, Science Week: "Perspektivwechsel" - LunchtimeGespräch: "Schädlicher Einfluss von Palmöl auf die menschliche DNA", 12:30 Kunsthochschule Mainz, Vortrag: "Das Kunstwerk soll ...- Die Spannweite der Kunst im öffentlichen Raum", 19:00 Martinus-Bibliothek, Science Week: Vortrag & Ausstellungseröffnung: „Monster und Drachen als Bilder des Unheimlichen in Bibeltexten und BibeliIlustrationen“, 18:00 Rathaus Mainz, Vortrag: "Natürlich waschen und putzen", 19:00

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine, Insight Nahost – Jüngere arabische Literatur: Kenan Khadaj & Batoul Fahes, 19:30

9.

Mittwoch

bühne Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Dornerei-Theater: Don Camillo und Peppone, 19:00

Mainz Haus der Jugend, Junge Bühne Mainz: Die Räuber von Friedrich Schiller, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Don Carlo, 19:30; Kl. Haus: Tartuffe, 19:30; U17: Die Sprache des Wassers, 19:30 unterhaus, Kabarett: Lutz von Rosenberg-Lipinsky, 20:00 unterhaus im unterhaus, Musikkabarett: Frank Grischek, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Deutsches Theater (Berlin): Tod eines Handlungsreisenden, 19:30; Kl. Haus: Nathan der Weise, 19:30; Studio: IMF: Nassim Soleimanpour (Iran/D): White Rabbit- Red Rabbit (ab 12 J.), 19:30 künstlerhaus43, Märchen der Gebr. Google: Die Hexe war braten... reloaded!, 20:00

Worms LincolnTheater, Comedy: Stephan Bauer, 20:00

film Mainz CinéMayence, Film français: Djam, 20:30

gay Mainz Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch: Romantische Komödie, 20:15

Kinder Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: IMF: Ljubljana & Tinqueux (Slo & F) Turlututu (ab 3 J.), 10:00 + 16:00

musiK Idstein Die Scheuer, AB/CD: Bon Scott meets Brian Johnson anschl. Scheuernrock: DJane Karin, 19:00

Kaiserslautern Kammgarn, BluesRock: Vargas Blues Band, 20:00

Nierstein Altes E-Werk, A tribute to Fury in the Slaughtershouse: Furyhouse, 20:30

Wiesbaden Kulturforum, Singing Cities, Twinning Cities: Kfar Saba Conservatory Youth Ensemble & WMK-Popchor „Young Voices“, 19:00

Party/disco Darmstadt Centralstation, Die Legende lebt: Feiern wie einst!, DJs Raphael Krickow, Da Hool & Tom Wax, 22:00

Mainz 50grad, Holidaygroove: DJ Kitsune & Miron, 22:00 Alexander The Great, B.Y.O.S Night: Bring Your Own Shit, 21:00 Dorett Bar, Proxima B: PeTe, 21:00 Kulturclub schon schön, Party: #Unvernünftig, 23:00 LUUPs Mainz, Superbingo: PsychoJones, 19:00 Red Cat, Liebevoll: Max Güterzug & Franz Der, 22:00

sonstige Mainz Abgeordnetenhaus, Eröffnung "Kunst im Landtag": Sandra Müller - Malerei/Fotografie & Sandra Schwarzwälder - Fotografie/Malerei (9.5. - 1.6.2018), 19:30 Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Spaziergänge zur Kunst: Karmeliterkirche (Treffpunkt: Museumsfoyer/Anmeldung: 06131253 344), 15:00 Museum für Antike Schiffahrt, Abschluss Science Week: Eröffnung der offenen Tage des „Mixed Reality Open Lab“ - Präsentation verschiedener Forschungsinstitutionen auf der Road of Science anschl. Begegnung & Gesprächen bei Live-Musik, Wein & Kulinarischem, 17:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 19:30

vortrag/lesung Mainz

Landesmuseum Mainz, Science Week: "Perspektivwechsel“ – Lunchtimegespräch: "Das Museum zeichnend erobern", 12:30

10. Donnerstag

bühne Mainz Mainzer Kammerspiele, Sprech- & Liederabend der Schauspielschule Mainz: "Morgenstern, heute Star", 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: La Cages aux Folles, 18:00; Kl. Haus: Traube, Liebe, Hoffnung, 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Deutsches Theater (Berlin): Tod eines Handlungsreisenden, 19:30; Studio: IMF: Nassim Soleimanpour (Iran/D): White Rabbit- Red Rabbit (ab 12 J.), 19:30 Wartburg, IMF: Theater Rayo (D): Reineke Fuchs, 19:30

film Mainz CinéMayence, CineLatino: Die Augen des Weges (Los ojos del camino), 20:30

Kunsthalle Mainz, Künstlergespräch & Filmscreening: Julian Charrière, Julius von Bismarck &Stefanie Böttcher, 19:00

Kinder Mainz Mainzer Kammerspiele, Klassik für Kinder: Krümel stellt vor "Peter und der Wolf" (ab 4 J.), 11:00 + 15:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Das Gespenst von Canterville (ab 8 J.), 15:00

musiK Eltville KuZ Eichberg, Worldfolk: Iva Nova (St. Petersburg), 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Blues: Eric Bibb & Michael Jerome Browne, 20:00

Mainz Kulturclub schon schön, KUZ unterwegs: Station 17 (D) anschl. Party: The Goodlife, 20:00

Nierstein Park, Eröffnung: Niersteiner Kultursommer: Rheinhessen Big Band, 11:30

Wiesbaden Roncalli-Haus, Kooperative New Jazz e.V.: Counterpole - Ensemble X & E-Mex, 19:30

Party/disco Mainz Alexander The Great, 90er/Millennium Rockparty, 21:00 Dorett Bar, Wavenoise: Mathias Pizarro, 21:00 Red Cat, Phatcat: DJ Katch (FFM), 22:00

Sekttag bei Henkell Prickelndes Programm beim ersten Open-Air-Fest des Jahres Am 12. Mai öffnet die bekannte Wiesbadener Kellerei von 11.00 bis 19.00 Uhr wieder ihre Tore für den beliebten Sekttag! Die Besucher erwartet ein Blick hinter die Kulissen der Schaumweinherstellung, fein perlende Getränke und ein vielseitiges Programm für Groß und Klein. Und nicht nur das: 2018 läuft parallel die HMSC Oldtimer Rallye, die einen Zwischenstopp bei Henkell einlegt – beste Gelegenheit, um die Schmuckstücke einmal aus der Nähe zu betrachten.

Musik und unteRhaltung Für beste Stimmung sorgt das Live-Musikprogramm mit mitreißenden Künstlern aus Soul, R&B, Pop und Funk. In diesem Jahr stehen Leslie Ann Jost und Diana Schneider, Marco Matias sowie Entertainer Hugh Kanza auf der Bühne. Wer selbst aktiv werden möchte, ist an den Roulette- und Black Jack-Tischen von und mit der Spielbank Wiesbaden richtig. Einsteigen und mitfahren – das geht mit der beliebten Wiesbadener Stadtbahn THermine, die auf ihren Rund-

fahrten Zwischenstopps beim Sekttag einlegt. Die Kleinen dürfen sich auf ein lustiges Kinderprogramm freuen. Für die kulinarischen Genüsse am Sekttag stehen süße und herzhafte Snacks von u.a. Käfer’S und dem Nassauer Hof bereit.

ZuM sehen und staunen Wer mag, kann sich die Sektkellerei bei einer Führung näher ansehen. In der Sektmanufaktur bei Henkell erleben die Besucher, wie edle Schaumweine in traditioneller handwerklicher Produktion entstehen. Anschließend bietet der Henkell Shop eine große Auswahl an internationalen Schaumwein- und Spirituosenspezialitäten. Leider keine Zeit am Sekttag? Zum Glück kann man die Kellerei auch das ganze Jahr hindurch besichtigen. Weitere Infos und Onlineanmeldung unter www.henkell-gruppe.de. ›› henkell & co. sektkellerei Kg, biebricher allee 142, 65187 wiesbaden, sekttag 12. mai, 2018, 11–19 uhr, eintritt frei.

Mai 2018

25


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER 2018

ZELTFESTIVAL MI 30.05. DO 31.05. SA 02.06. DI 05.06. FR 08.06. SO 10.06. FR 15.06.SO 17.06. DI 19.06. MI 20.06. DO 21.06.

SONSTIGE Bingen am Rhein Bürgermeister-Neff-Platz, 20. Binger Sektfest: Sekt & Livemusik, 18:00

Mainz

WIRTZ

RIOT OF COLOURS

WINCENT WEISS GENTLEMAN

GREEEN - DR. WOGGLE & THE RADIO

YES FEAT. ARW SALTATIO MORTIS

FIDDLER‘S GREEN MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN

GLASPERLENSPIEL 8. MAIFELD DERBY EDITORS - EELS - NILS FRAHM

LIMP BIZKIT - SOLD OUT! JUDAS PRIEST

MEGADETH

JOHANNES OERDING TOM GREGORY

MANNHEIM - MAIMARKTGELÄNDE

TICKETS: WWW.DELTA-KONZERTE.DE

St. Stephan, Führung: Chagall-Fenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00 Treffpunkt: Brunnen im Kirschgarten, Geographie für Alle e.V.: Von der Quelle zum Wasserhahn - Trinkwasserversorgung in Mainz, 15:00 Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Führung: Familien entdecken Mainz, 14:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 14:30 + 17:00 Kurhaus Wiesbaden, 35. Int. HMSC Oldtimer Rallye Wiesbaden 2018 Schloss Freudenberg, Vatertag: Pflanzenbegegnungen & KräuterBrunch im Schloßpark, 9:00 - 12:30; Feuerwerkstatt: Väter & Kinder (Anmeldung: 0611-41 101 41), 14:00 Treffpunkt: Haupteingang zum Nordfriedhof, EntdeckungsTour: Der Wiesbadener Nordfriedhof, 15:00

VORTRAG/LESUNG Darmstadt Centralstation, Vortrag: Dr. Mark Benecke "Blutspuren", 20:00

11. Freitag

BÜHNE Alzey

11. –13.05.18

Taunusstein Salon-Theater, Mrs Toodles Theatergruppe der Taunusbühne Bad Schwalbach e.V.: Endstation, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, Auf ein Neues!, 20:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Die Möwe, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Offene Zweierbeziehung, 20:00 Wartburg, IMF: Theater Rayo (D): Reineke Fuchs, 19:30 thalhaus, StandUp Comedy: Michael Eller, 20:00

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen, 20:00

Mainz CinéMayence, CineLatino: Die Augen des Weges (Los ojos del camino), 20:30

Wiesbaden Caligari Filmbühne, IMF: La Grande Belleza – Die große Schönheit (ab 12 J.), 17:30

GAY Mainz Bar jeder Sicht, Impro-Theater: Musenkuss nach Ladenschluss, 20:00 Kulturcafé, Universität, Queere Party im Qkaff: Warm ins Wochenende, 23:00

KINDER Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: IMF: pulk fiktion (D): Konferenz der wesentlichen Dinge (ab 8 J.), 17:00

MUSIK Bechtolsheim

Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Das KulturGUT, Weltmusik: Sedaa ((Mongolei/Iran), 20:00

Mainz

Kaiserslautern

Mainzer Kammerspiele, Absurde Komödie: Wer ist Monsieur Schmitt?, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: La Clemenza di Tito, 19:30; Kl. Haus: tanzmainz: Soul Chain, 19:30; U17: Musketiere! oder Das Nachtklavier des Kardinals (Premiere), 19:30 unterhaus, Wissenschaftskabarett: Vince Ebert, 20:00 unterhaus im unterhaus, Musikkabarett: Marius Jung, 60er TributeShow, 20:00

Kammgarn, Nuit de la Chanson: Didier Sustrac (Frankreich), 20:00

Mainz Alexander The Great, Live on Stage: Sewer Rats anschl. Crossing All Over: DJ Micha, 21:00 Dorett Bar, Elektropop: Handlogic (Italien), 20:00 Galerie Mainzer Kunst, Konzert: Verás Kabinett, Vera Mohrs (Gesang & Klavier) & Dominik Lamby (EBass), 19:00 Hochschule für Musik Mainz, Universität, Mazedonische Musik:

Prof. Straso Temkov (Flöte) & Marija Vrskova (Klavier), 19:30 Kulturclub schon schön, Folk/Pop: The Lake Poets & Hello Piedpiper (UK/D) anschl. DASDING Radau & Rabatz Klub: Radaumeister AGE, 20:00 Peng, Indie Nacht Pengland: EAWY & We Are Rome, 20:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jubiläums Tour: 20 Jahre Stammheim, 21:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Konzert & Lesung: Franui Musicbanda & Peter Simonischek (Salzburg/Innsbruck): Ennui – Geht es immer so weiter?, 19:30; Gr. Haus, Foyer: Merlin Ensemble (Wien): Vivaldi: »Die vier Jahreszeiten« - im Klimawandel, 20:00 Schlachthof, Kesselhaus: Album Release-Party: Front, Amen 81 & Ufosekte, 20:00

PARTY/DISCO Mainz 50grad, Pre Dance "Ein Tag am Rhein": Metodi Hristov (Sofia) & Teenage Mutants, 23:00 Dorett Bar, Cesare's Salad: Cesare, 21:00 Red Cat, Start A Fire: DJ Cin, 22:00

Wiesbaden Kontext, HipHop: Cypher Café, 21:00

SONSTIGE Bingen am Rhein Bürgermeister-Neff-Platz, 20. Binger Sektfest: Sekt & Livemusik, 18:00

Mainz Osteiner Hof, Geographie für Alle e.V.: Legende und Wahrheit - Irrtümer & Schummeleien zur Mainzer Geschichte, 17:00 Villa Vinum Mainz, Weinprobe: Summer Time – Rosé Wein (Anmeldung: 06131-211207), 19:00 Zitadelle, Führung & Weinevent: Wein, Weiber und Geschichte(n) (Treffpunkt: Café Citadelle), 17:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 19:30 Kurhaus Wiesbaden, 35. Int. HMSC Oldtimer Rallye Wiesbaden 2018 RheinMain CongressCenter, Messe: kreativ Wiesbaden Schloss Freudenberg, Mahl in der Finsternis: NachtMahl (Anmeldung: 0611-4110141), 19:00

Mit Eva Brenner aus „Zuhause im Glück“

RheinMain CongressCenter REVUE

6.5. | 18 Uhr

MIT: Do-It-Yourself Trends aus Basteln, Handarbeit, Upcycling, Dekoration, Mode, Backen sowie Workshops, Bühnenshows, Street Food Corner u.v.m.

26

Mai 2018

www.kreativ-wiesbaden.de kreativwiesbaden

GRENZEN-LOS

kreativwiesbaden

Velvets Theater, Wiesbaden Anlässlich des Prager Frühling vor 50 Jahren präsentiert das Velvets Theater seine autobiografische Revue „Grenzen-Los“. Die Velvets erzählen von ihrer eigenen Lebensgeschichte und damit auch ein Stück europäischer, politischer Vergangenheit. Sie zeigen das Schicksal hinter dem „eisernen Vorhang“, den Befreiungsversuch im „Prager Frühling“ und die brutale Niederschlagung durch die Mächte des Warschauer Paktes. Zu erleben ist die Magie einer Kunst, die zwischen Licht und Schatten Geschichten erzählt. Info www.velvets-theater.de & Tickets 0611- 71 99 71 /www.adticket.de & an allen bekannten VVK-Stellen


Vortrag/lesung Darmstadt Centralstation, Vortrag: Dr. Mark Benecke "Vampire und Vampirzeichen", 20:00

12. Samstag

bühne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Darmstadt Centralstation, ImproTheaterSlam: Game of Krones 2018 anschl. Newschool: Urban Club Sounds, 20:00

Mainz Mainzer Kammerspiele, Absurde Komödie: Wer ist Monsieur Schmitt?, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Tartuffe, 19:30; U17: Dinge, die ich sicher weiss, 19:30 unterhaus, Wissenschaftskabarett: Vince Ebert, 20:00 unterhaus im unterhaus, Musikkabarett: Marius Jung, 60er TributeShow, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Mrs Toodles Theatergruppe der Taunusbühne Bad Schwalbach e.V.: Endstation, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, Auf ein Neues!, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: IMF: Deutsches Theater (Berlin): Glückliche Tage, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Offene Zweierbeziehung, 20:00 Wartburg, IMF: Nassim Soleimanpour (Iran/D):White Rabbit - Red Rabbit, 19:30 thalhaus, Berhane Berhane präsentiert: Wiesbadener Comedy Club, 20:00

Film Mainz CinéMayence, CineLatino: Die Augen des Weges (Los ojos del camino), 20:30

gay Mainz Bar jeder Sicht, Kult-Event auf großer Leinwand: Eurovision Song Contest aus Lissabon, 20:15

Wiesbaden Kulturpalast, AStA Queer: Welcome Party

Kinder Mainz Nimmerland, Breite Straße 63, Mitspieltheater: Hans im Glück (ab 4 J.), Galli Theater Mainz, 11:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: IMF: pulk fiktion (D): Konferenz der wesentlichen Dinge (ab 8 J.), 11:00 + 16:00; Warmer Damm: Theater Rayo (D): Der Drache, die Riesin & der dicke Ritter (ab 6 J.), 14:00 + 16:30

musiK Eltville KuZ Eichberg, Concerto Classico: Trio Libero, 19:00

Idstein Die Scheuer, Simon & Garfunkel Revivalband anschl. Danse Gehn: DJ Jochen, 19:00

Mainz Haus der Jugend, JIM: "Paris Sessions", Tierney Sutton & Band (F/ USA), 20:30 Hochschule Mainz, LucyHillebrand-Straße 2, Festival MainzMusik 2018: Sinfonisches Konzert mit dem Orchester der HfM Mainz, 19:30 Kulturclub schon schön, Indierock: Scenic Route to Alaska (Canada) anschl. Indierock-Party: Take me Out, 20:00

Nierstein Altes E-Werk, A tribute to Udo Lindenberg: Udos Panik Syndikat, 20:30

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Lokale Bands: Facing the Sun, Fading Sunday & special guest, 20:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: IMF: Merlin Ensemble (Wien): Una Festa dell'Opera - senza voce, 19:30

Party/disco Mainz 50grad, The Club: Air Fuss One & Pascal Rueck, 23:00 Alexander The Great, Saturday Night Rock Party & Jacky Night: DJ Serkan, 21:00

Dorett Bar, The Last Generation: Martin MC Fly, 21:00 Red Cat, Pop Explosion: Time Clash DJ Team, 22:00

Wiesbaden Kontext, Techno/House: Harakiri Kitchen, 23:55 Schlachthof, Kesselhaus: 80s Sounds: Plastic Passion, 22:00

sonstige Bingen am Rhein Bürgermeister-Neff-Platz, 20. Binger Sektfest: Sekt & Livemusik, 18:00

Mainz Buchhandlung Hugendubel Mainz am Brand, Gratis-Comic-Tag Halle 45, Skate Night: Skatebahn, Streetfood, Chill-Out Bereiche & Rollerdisco, 14:00 Treffpunkt: Bahnhof Römisches Theater, Stadtführung: Von den Römern über Chagall zum Wein, 15:20, Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Geographie für Alle e.V.: Die dunklen Seiten von Mainz - Worüber man in Mainz nur selten spricht, 21:00 Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Führung: Magenza: Das jüdische Mainz, 15:00 Treffpunkt: Vor dem Landtag Mainz, Geographie für Alle e.V.: Die Römer in Mainz - Eindrucksvolle Zeugnisse römischer Kultur, 15:00 Zitadelle, Führung im historischen Kostüm: Römer, Räuber, Revoluzzer (Treffpunkt: Café Citadelle), 14:00

raschungen & Fernsehkoch Frank Brunswig, 18:00

Rüsselsheim Waldschwimmbad, 10. Rhein-Main Slackline-Festival, 10:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 14:30 + 19:30 Kurhaus Wiesbaden, 35. Int. HMSC Oldtimer Rallye Wiesbaden 2018 RheinMain CongressCenter, Messe: kreativ Wiesbaden Schloss Freudenberg, Frühstück in der DunkelBar, 11:00; NaturWissenSchaffen: Was macht die Biene aus?, 14:00; Mahl in der Finsternis: NachtMahl in Blau (Anmeldung: 0611-4110141), 17:00 Schloßplatz, Marktfrühstück "Erdbeeren, Spargel & Co.", 10:00 - 14:00 Sektkellerei Henkell & Co, Sekttag 2018: Live-Musik mit Leslie Ann Jost, Diana Schneider, Marco Matias & Hugh Kanza, Kinderprogramm & Kellerführungen, 11:00 - 19:00

13. Sonntag

bühne Alzey

Nierstein

Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 15:30

Weingut Louis Guntrum, Jubiläumshoffest „15 Jahre frischer Wind im Weingut Guntrum“: Musik, Über-

Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Die Nibelungen, 14:00

Mainz

Taunusstein Salon-Theater, Mrs Toodles Theatergruppe der Taunusbühne Bad Schwalbach e.V.: Endstation, 18:00

Wiesbaden Akzent Theater, Auf ein Neues!, 18:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Ballett am Rhein (Düsseldorf): Petite Messe Solennelle, 19:30; Kl. Haus: IMF: Deutsches Theater (Berlin): Glückliche Tage, 19:30 Kulturpalast, Theater: Schwarze Oliven

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen, 19:00

Mainz CinéMayence, CineLatino: Die Augen des Weges (Los ojos del camino), 20:30

Kinder Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Kinderkino: Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier, 16:00

Mainz Botanischer Garten, Universität, Kinder-Expedition: Pflanzen Power - Power aus Pflanzen(Anmeldung: www.botgarten.uni-mainz.de), 14:00 Neue Golden Ross Kaserne, Märchentheater: Rapunzel (ab 4 J.), Galli Theater Mainz, 14:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Sinfonisches Märchen: Peter und der Wolf (Konzert inklusiv für Alle/ab

cirque bouffon Pr

Poesie & Magie

Poetisch, träumerisch und verspielt - das ist LUNATIQUE, die neueste Kreation des Cirque Bouffon, der Zirkus ohne Tiere, dafür aber voller Poesie. Die neue Show LUNATIQUE erzählt die Geschichte von einem Schlafwandler, der mondsüchtig durch die Nacht streift. Ein Wesen, das mit dem Wechsel des Mondes auch seine Gefühle und Empfindungen ändert, erlebt skurrile Situationen mit traumhafter Magie. Ver-rückt, entrückt, magisch. Die zauberhafte Inszenierung im Stile des Nouveau Cirque entführt Groß und Klein in eine poetische Traumwelt. Akrobatik, Körperkunst, Komik und Musik auf höchstem Niveau sind die tragenden Elemente der zwölf begnadeten Artisten aus sechs Nationen des Cirque Bouffon. Die rauschhaft schönen, sinnlich traurigen, balladesken und auch rockigen Kompositionen des musikalischen Leiters Sergej Sweschinski schenken LUNATIQUE ein außergewöhnliches musikalisches Gewand. Der seit fast zwei Jahrzehnten bestehende Cirque Bouffon verkörpert eine neue Art des Artistik-Theaters mit der Philosophie des französischen Nouveau

Cirque. Mit Elementen aus Artistenzirkus, Komik, Musik, Theater und Tanz entsteht ein ganz eigenes ästhetisches Gesamtkunstwerk. Die Vorstellungen sind keine Folge von Zirkusnummern, sondern dramaturgisch gearbeitete Vorführungen, die dem Zuschauer das Gefühl vermitteln, die Welt des Bouffons intim und ehrlich zu erleben. LUNATIQUE ist eine Show der internationalen Extraklasse für die ganze Familie, die das Herz berührt und die Zeit entschleunigt. Die Besucher tauchen ein in eine Wunderwelt voll anrührender Poesie und Magie, die sie zum Staunen, Lachen und vor allem zum Träumen bringt.

FRIZZ das magazin verlost 3 x 2 Karten für die Vorstellung am 16. mai um 19.30 uhr, einsendeschluss ist der 9. mai, stichwort magie und Poesie. ›› cirque bouffon, lunatiQue, Kulturpark am schlachthof, wiesbaden, 9. mai bis 10. Juni, www.cirque-bouffon.com Mai 2018

27


›› FRiZZ magic bike

Redaktion: Anne Dittmer

Tito & Tarantula

albert Hammond

Unter dem Motto „Neue und alte Freunde treffen“ veranstaltet der Verein „Buddies & Bikes e.V.“ in Rüdesheim am Rhein die 17. MAGIC BIKE RÜDESHEIM. Lässige Maschinen, lockere Typen, lange Ausfahrten und Leidenschaft für die Freiheit auf zwei Rädern – kurz Magic Bike. Mehr als 500.000 Besucher hat das Event, das zu den größten Motorrad-Festivals Europas zählt, bisher gesehen. Und jedes Jahr gibt's einen neuen Mix aus aktuellen Highlights und lieb gewonnenen Traditionen, der das einzigartige Feeling des viertägigen Come Together ausmacht. Dieses Jahr stehen Musiklegenden wie Albert Hammond und Tito & Tarantula live auf der Bühne und natürlich fehlen auch die einzigartigen geführten Motorrad-Touren durch das UNESCO Welterbe nicht. Vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 - dem langen Fronleichnam-Wochenende - leben die mehr als 30.000 Besucher bei heißen Liveacts dann wieder ihr ganz spezielles Lebensgefühl aus: friedlich, tolerant, originell, mit unbändiger Freude - und das in einer der schönsten Kulturlandschaften Deutschlands. Der Besuch der MAGIC BIKE RÜDESHEIM (MBR) ist ein Muss für alle Biker. Das hat sich mittlerweile weltweit herumgesprochen und so kommen Gäste aus den USA, Australien, Russland und ganz Europa zu der Motorradshow im unverwechselbaren Ambiente des Rheingaus. Ein Highlight der diesjährigen MBR ist die Sonderausstellung zum 115ten Firmen-Jubiläum von Harley-Davidson. In der alten Asbach-Halle werden von Harley-Davidson ausgewählte und limitierte Anniversary Sondermodelle des aktuellen und der vergangenen Jubiläumsjahrgänge sowie weitere Meilensteine der Harley-Davidson Geschichte stilvoll in Szene gesetzt.

FReiheit, Die ich Meine Auch dieses Jahr reiht sich wieder ein Highlight an das andere. Am Donnerstag um 10 Uhr wird das Eventgelände mit zwei Höhepunkten eröffnet: Jeder, der einen gültigen Motorradführerschein besitzt, darf eine Harley-Davidson kostenlos Probefahren. Und im Hauptzelt läuft die Anmeldung für die Bikeshow. Hier kann jeder sein Bike zum Beauty-Contest anmelden. Die Prämierung der schönsten und außergewöhnlichsten Custombikes erfolgt durch eine top-besetzte Fachjury am Samstag. Die große Freiheit startet ab 13 Uhr. Dann schwingen sich alle zur Welterberundfahrt in die Sättel ihrer schweren Maschinen. Von Assmannshausen aus geht es auf der B42 im geführten Block durch das wild-romantische UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal - vorbei an Burgen und Schlössern mit atemberaubenden Blicken auf

28

Mai 2018

den Rhein. Der Freitag steht ab 13 Uhr ganz im Zeichen der 100 Kilometer langen durch den Harley Davidson Club Rüdesheim geführten Ausfahrt. Am Samstag startet um 12 Uhr in Assmannshausen mit dem Line-up und Biker Brunch die legendäre Parade. Wenn dann ab 14 Uhr tausende Biker vor den Augen der Fans im Corso durch den Rheingau cruisen, dann läuft jedem ein Schauer der Begeisterung über den Rücken.

WooDstock-Feeling Verteilt auf drei Bühnen, der Hauptbühne am ehemaligen Asbachgelände, der Bühne "Brömserburg" und der Bühne "Bahnhof ", kommt während der MBR den ganzen Tag über und bis spät in die Nacht hinein Festival-Stimmung auf. Rund 30 Bands und Solokünstler spielen Rock’n’Roll, Rock, Pop, Blues, Country, Acoustic Folk, Heavy Metal, Soul oder Music of the Sixties. Mit dabei sind unter anderem musikalische Urgsteine aus dem Rhein-Main-Gebiet wie Biber Herrmann, Krüger Rockt!, Mallet, Beat Box XXl oder Rick Cheyenne. Mit Albert Hammond und Tito & Tarantula konnten die Veranstalter zwei Größen aus dem internationalen Musik-Business engagieren. Albert Hammond, seit über 50 Jahren Sänger und Songwriter und mit über 360 Millionen verkauften Platten eine lebende Legende, steht am Donnerstag ab 21.30 Uhr auf der Hauptbühne. Mit seinen weltweit bekannten Rock und Popsongs wird er die Zuhörer begeistern. Tito & Tarantula gibt am Freitag ab 21.30 Uhr auf der Hauptbühne richtig Gas. Die amerikanische Rockband wurde 1995 berühmt durch ihre Performance als Vampire-Hausband im Film "From Dusk Till Dawn". Trade-Stands, Dance-Performances, Street Food, Biker-Gottesdienst und Motorradsegnung, ein atemberaubendes Musikfeuerwerk und viele weitere Highlights runden das Angebot der MBR ab und machen die Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und wenn dann am Sonntag um 15 Uhr der Hammer fällt, weiß jeder: nächstes Jahr an Fronleichnam heißt es wieder "Welcome to the unique MAGIC BIKE RÜDESHEIM Show". ›› informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten gibt es bei der Rüdesheim Tourist ag, Telefon: +49 (0)6722 90615-0, Telefax: +49 (0)6722 90615-99, email: touristinfo@ruedesheim.de www.magic-bike-ruedesheim.de

www.frizzgehtaus.de


FRIZZ PR

Come together der easy-rider-Gemeinde Zur Magic Bike verwandelt sich Rüdesheim für vier Tage ins Mekka der sen, durch den Rheingau cruisen: Es geht nach Hallgarten und wieder Harley-Davidson-Fans aus aller Welt. Mittendrin statt nur dabei: das zurück in Richtung „Heimathafen“ Rüdesheim. Citrus Mainz als neuer Gastro-Partner von „Buddies & Bikes“ Coole Maschinen, exzentrische Typen, klasse Touren, ein pralles Rahgleich zWei PRemieRen menprogramm mit heißem Rock und kühlen Tropfen: Nein, so beschaulich wie sonst sollte es in Rüdesheim an diesen vier Festival-Tagen Dort warten im Rahmen der seit 2005 angedockten „Magic Bike Claswohl nicht zugehen. Party und kernig tönende Zweirad-Motoren sind sics“ (MBC) mit der offiziellen Eröffnung der Event-Arena gleich zwei angesagt. Vom 1. Mai bis 3. Juni 2018 werden rund 30.000 Biker aus Premieren: In der alten Asbach-Halle sind Harley-Davidson-Klassiker, Deutschland und ganz Europa erwartet, um ein gepflegtes Come to- Unikate aus den vergangenen 103 Jahren, ausgestellt. Zweites Novum, gether zu feiern, das längst in einem Atemzug mit den Hotspots der Citrus & Citrus Wineworld werden hier eine exklusive Zweigstelle ihrer Szene genannt wird. am Mainzer Winterhafen beheimateten Szene-Gastronomie aufschlagen. In dieser eigens entworfenen Lounge kommt zusammen, was für die Citrus-Owner Judith & Christof Hillebrand zusammengehört: Die Route 66 tRifft Woodstock Lust an ehrwürdigen Zweirädern, stimmiger Atmosphäre und ausgeDie Magic Bike, seit 2002 von „Buddies & Bikes e.V.“ bestens organisiert, suchten Getränken. ist zum echten Happening gewachsen. Ein Muss für alle, die Benzin im Blut haben, und die gefühlte „Easy Rider“-Atmosphäre zwischen RoucitRus mainz meets magic bike te 66 und Woodstock lieben. Auch bei der 17. Auflage, Motto „Neue und alte Freunde treffen“, bebt also im Rheingau wieder mal friedlich Als Reverenz an die MBC hat Christof Hillebrand im Citrus-Stammhaus der Asphalt, die Rüdesheimer Rue wird zur Flaniermeile, die Asbach- am Mainzer Rheinufer auch gleich seine eigene Sammlung pfleglich Ausstellungs-Halle zur Citrus-Lounge und auf drei Bühnen gibt es Rock, restaurierter Zweirädern ausgestellt – auf besondere Art: „Wir werden Country und „Born to be wild“-Sound satt. Dieses Jahr stehen Musik- hier frei nach dem Motto „Citrus meets Magic Bike“ eine bestens vorlegenden wie Albert Hammond und Tito & Tarantula live auf der Bühne. bereitete Anlaufstelle für alle Kurz-Tourer sein, die sich einen Abstecher vom Festival-Trubel nach Mainz gönnen. Und wir machen mit unserer Lounge in Rüdesheim natürlich gehörig Appetit auf diesen lohnenswereasy-RideR-feeling und unesco-WeltkultuReRbe ten Ausflug in Richtung Gutenberg-City.“ Ebenfalls gute Tradition im proppenvollen Programm, u.a. mit HarleyProbefahrten, einem Custombike-„Beauty Contest“, Dance-Perfomances, Biker-Gottesdienst, Musik-Feuerwerk und rund 60 Trade-Ständen auf dem Gelände zwischen Brömserburg und Bahnhof: die zum 11. Mal aufgerufene Welterbe-Rundfahrt am Donnerstag, als Startschuss der Magic Bike. Sie führt in 2018 den Rhein entlang bis nach Koblenz und zurück über die B9 nach Bingen - mit Zwischenstopp in Boppard, wo die Fähre wartet. Nach einer Freitags-Tour, die in kleinen Gruppen durch die attraktivsten Strecken der Wein-Gegend führt, dann der designierte Höhepunkt für alle Fans des „Bar and Shield“-Logos: die legendäre Parade, bei der tausende Zweirad-Enthusiasten am Samstag, nach dem Line-Up in Assmannshausen, ab 14 Uhr im großen Corso natürlich vor den Augen zahlreicher Schaulustiger, die sich dieses Spektakel nicht entgehen las- » Citrus meets magiC Bike, 31. mai bis 3. Juni im Citrus mainz

citrus meets magic bike

www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

29


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER 5 J.), 17:00; U17: Kannst du pfeifen, Johanna? (ab 6 J.), 15:00

Rüsselsheim Stadttheater, Junges Theater Bonn: Das Sams - Eine Woche voller Samstage, Musical (ab 5 J.), 15:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Robinson Crusoe (ab 11 J.), 15:00

MUSIK Darmstadt Centralstation, Klassik: Rastrelli Cello Quartett, 17:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: Contrast Trio, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: IMF: Merlin Ensemble (Wien): Nach Italien! Ein italienischer Reiseführer, 11:30

SONSTIGE Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Internationaler Museumstag: Museums- & Kinderfest, 11:30 - 18:00

Ingelheim am Rhein Museum bei der Kaiserpfalz, Internationaler Museumstag: "Faustkeil, Tummler und Solidus – Von der Steinzeit bis zum Mittelalter", Führung, 11:00

Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Internationaler Museumstag: „Netzwerk Museum: Neue Wege, Neue Besucher“, 14:00 Botanischer Garten, Universität, Führung: Die Pflanzenwelt der Rosa Luxemburg, 11:00 Halle 45, Skate Night: Skatebahn, Streetfood, Chill-Out Bereiche & Rollerdisco, 12:00 Landesmuseum Mainz, Eröffnung & Führung: Kabinettausstellung „Ausgetrunken! Trinkgefäße von der Steinzeit bis zum Jugendstil“, 11:00 Liebfrauenplatz, Geographie für Alle e.V.: Luther in Mainz (Treffpunkt: Nagelsäule), 15:00 Stadthistorisches Museum Mainz, Internationaler Museumstag: Kurzführungen“, 11:00 - 17:00 Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Führung: Die Mainzer Hausmadonnen und ihre Traditionen, 15:00 Zitadelle, Führung: Die Zitadelle (Treffpunkt: Café Zitadelle), 14:00

KUZ UNTERWEGS 10.5. | 20.15 Uhr

30

Mai 2018

Nierstein Marktplatz Nierstein, Gratwanderung: Roter Hang, 15:00 Weingut Louis Guntrum, Jubiläumshoffest „15 Jahre frischer Wind im Weingut Guntrum“: Musik, Überraschungen & Fernsehkoch Frank Brunswig, 12:00

Rüsselsheim Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Int. Museumstag: „Vorsicht Fund! – Archäologie in Aktion“, 11:00 - 17:00 Waldschwimmbad, 10. Rhein-Main Slackline-Festival, 10:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 14:30 + 17:00 Kurhaus Wiesbaden, 35. Int. HMSC Oldtimer Rallye Wiesbaden 2018 RheinMain CongressCenter, Messe: kreativ Wiesbaden Schloss Freudenberg, Frühstück in der DunkelBar, 11:00; Führung: Querfeldein durch das Erfahrungsfeld, 14:00; Muttertag: Feuerwerkstatt: Mütter & Kinder (Anmeldung: 061141 101 41), 14:00 Treffpunkt: Vorplatz, Russische Kirche, EntdeckungsTour: Griechische Kapelle & russischer Friedhof, 15:00 frauen museum wiesbaden, Eröffnung: "Along the way to Heimat", Cambra Skade - Collagen & Zeichnungen (13.5. - 22.7.2018), 12:00 künstlerhaus43, 10 Jahre Viertelfrühstück: Sebastian W. Wagner (Klavier & Gesang) & Bernd Fachinger (Percussion), 10:30 - 14:00

14. Montag

BÜHNE Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Ballett am Rhein (Düsseldorf): Petite Messe Solennelle, 19:30; Kl. Haus: Die Antigone des Sophokles, 19:30

FILM Mainz CinéMayence, CineLatino: Die Augen des Weges (Los ojos del camino), 20:30

KINDER Mainz Staatstheater Mainz, U17: Kannst du pfeifen, Johanna? (ab 6 J.), 10:00

MUSIK Mainz Kulturclub schon schön, Jazz: Own your bones anschl. Party: Dr. Love, 21:00

Wiesbaden Kulturforum, Klavierabend der WMK/WMA, 19:00 Schlachthof, Kesselhaus: Boundless: Seun Kuti & Egypt 80, Afrobeat, 19:30

SONSTIGE Darmstadt Centralstation, Webmontag#6: Chancen und Gefahren (Anmeldung: www.wemoda.de), 19:00

Mainz St. Stephan, Führung: Chagall-Fenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00

15. Dienstag

BÜHNE Mainz Mainzer Kammerspiele, Komödie: Der Gott des Gemetzels, 20:00 Staatstheater Mainz, Glashaus: Unter Verschluss, 19:30 unterhaus, Kabarett: Torsten Sträter, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Dagmar Schönleber, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Arsen und Spitzenhäubchen, 19:30 Wartburg, IMF: Theater Rayo (D): Reineke Fuchs, 19:30

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Call me by your Name, 20:00

Mainz CinéMayence, CineLatino: Die Augen des Weges (Los ojos del camino), 20:30

Wiesbaden Caligari Filmbühne, IMF: TanzfilmNacht »Akrobaten unter freiem Himmel«, Dokumentation (ARTE France 2016), 17:30

KINDER Mainz Staatstheater Mainz, U17: I can see you from the future, Musiktheater (ab 12 J.), 11:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Robinson Crusoe (ab 11 J.), 10:00

MUSIK Mainz Erbacher Hof, Deutsch-Französisches Konzert: Jens Barnieck (Klavier), Lukas Eder (Bariton) & Jan-Filip Ťupa (Cello), 19:00 Kulturclub schon schön, Singer/ Songwriter: Mick Flannery (IRL) supp.: Violetta Zironi anschl. Tuesday I'm in Love: piccolino, 21:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: IMF: Marie-Nicole Lemieux (Alt) & Daniel Blumenthal (Klavier), 20:00 Schlachthof, Kesselhaus: Post-Rock: Caspian & Cloakroom, 19:30

SONSTIGE

Entenhausener Kunstgeschmack", 18:00

16. Mittwoch

BÜHNE Mainz Mainzer Kammerspiele, Komödie: Der Gott des Gemetzels, 20:00 Staatstheater Mainz, Glashaus: Unter Verschluss, 19:30 unterhaus, Kabarett: Torsten Sträter, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Dagmar Schönleber, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: GöteborgsOperans Danskompani (S): S&S, 19:30; Kl. Haus: Die Möwe, 19:30

FILM Mainz CinéMayence, Film & Diskussion: I am not your Negro, 20:30 Palatin, Italienischer Film: Ich und Du (OmU), 20:00

GAY

Mainz

Mainz

Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Kunst & Genuss: Kunst, Geschichte & Wein (Anmeldung: 06131-253 379), 17:30 Neustadtzentrum, Verein TrauerWege: Trauercafé, 16:30 - 18:30

Bar jeder Sicht, Kino zum IDAHOBIT: Eine fantastische Frau, 20:15

Rüsselsheim Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Eröffnung: "Plakate für die Meinungsfreiheit" (15.24.5.2018)

VORTRAG/LESUNG Mainz Dorett Bar, Lesung: Nell Zink „Nikotin“, 21:00 Hochschule Mainz, Vortragsreihe Berufspraxis: Familie & Karriere, 18:00 Hochschule Mainz, LucyHillebrand-Straße 2, Vortrag: “Die Wirklichkeit im eigenen Unternehmen”, 16:00 Kunsthochschule Mainz, Vortrag: "LIGNA - Unkontrollierbare Situation in kontrollierten Räumen", 19:00 Landesmuseum Mainz, Vortrag zur „Walt Disney“-Ausstellung: "Der

KINDER

PARTY/DISCO Mainz 50grad, Best of different styles: Studentsgroove, 23:00 Alexander The Great, B.Y.O.S Night: Bring Your Own Shit, 21:00 Dorett Bar, Discoteca azteca: Jonas Hühne, 21:00 Kulturclub schon schön, Party: #Unvernünftig, 23:00 Red Cat, Liebevoll: Max Güterzug & Franz Der, 22:00

SONSTIGE Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 19:30

VORTRAG/LESUNG Eltville Bachmanns Wein+Kultur, Vortrag & Lesung: "Wo noch niemand war Erinnerungen an Ernst Bloch", 19:30

Nierstein Weingut Heise am Kranzberg, Lesung: Antje Fries „Eisfrauen“, 19:00

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine, Autorenlesung: Andreas Maier, 19:30

17. Donnerstag

BÜHNE

Mainz

Alzey

Staatstheater Mainz, U17: I can see you from the future, Musiktheater (ab 12 J.), 11:00

Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

MUSIK Darmstadt Centralstation, Blues: Eric Bibb & Michael Jerome Browne, 20:00

Mainz Hochschule für Musik Mainz, Universität, Gastkonzert: Trio Cremeloque, 19:30 Kulturcafé, Universität, Jazz: Alexandra Lehmler (Saxophon), Julian Camargo (Schlagzeug), Eduardo Sabella (Bass) & Klaus Gasteiger (Gitarre), 20:30 SWR Funkhaus Mainz, Weltmusik: Großmütterchen Hatz & Trio Klok (Österreich), 19:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Post-Rock: EF & Arms And Sleepers, 19:30

Bad Kreuznach Haus des Gastes, Chaostheater Oropax, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Comedy: Hany Siam, 20:00 Haus der Jugend, Junge Bühne Mainz: Die Räuber von Friedrich Schiller, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Komödie: Der Gott des Gemetzels, 20:00 Staatstheater Mainz, U17: Sonnenkönige, Hörtheater, 19:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: GöteborgsOperans Danskompani (S): S&S, 19:30; Kl. Haus: Die Möwe, 19:30 thalhaus, Comedy: Masud, 20:00

STATION 17

VERA´S KABINETT

Kulturclub schon schön, Mainz

Galerie Mainzer Kunst, Mainz

Sich zu entwickeln, Grenzbereiche auszutesten - darum ging es stets, seit sich Station 17 als Projekt einer Wohngruppe in Hamburg gründete. Die Band wuchs zu einer bedeutenden Formation im Bereich der experimentellen Musik. Weiterer Termin: 26.5., 20 Uhr Centralstation Darmstadt. VVK 13,– €/AK 17,– €, Info & Tickets 0180-60 50 400/ www.kulturzentrummainz. de/www.schon-schoen.de

WELTMUSIK 10.5. | 20 Uhr

IVA NOVA KuZ Eichberg, Eltville Sie holen sich ihre Inspiration in der slawischen Folklore, haben aber auch einen absolut eigenen wie auch wilden Touch. Die vier experimentierfreudigen Damen bedienen sich bei den musikalische Traditionen ihrer Heimat, aber bewegen sich zugleich kreativ in alle erdenklichen Stilrichtungen, sodass bei ihren Liveauftritten alles möglich ist. VVK 22,50€, Info & Tickets 02319-172 290/kuz@vitos-rheingau.de/ www.kuz-eichberg.de

LIEDER

11.5. | 19 Uhr

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung „30 Jahre Kunstpreis Mainzer Stadtdrucker“ lädt die Galerie Mainzer Kunst zu einem Konzert mit Vera´s Kabinett, die Lieder aus ihrem neuen Album „Schaum“ vorstellen. Das Duo Vera Mohrs (Gesang & Klavier) und Dominik Lamby (E-Bass) präsentiert eigenwillige Chansons mit unerwarteten Klängen. AK 10,– €, Info www.mainzerkunst.de


›› FRIZZ FESTIVAL

Sandro Roy

Redaktion: Beate Rappold

Duo FraGILe

MUSIKFESTIVAL RHEINHESSEN SOMMERFRISCHE Aufs Land zog es die Menschen seit der Industrialisierung – raus aus den Städten mit ihren rauchenden Schloten, lauten Fabriken und durchgetakteter Arbeitszeit. Die Sommerfrische wurde dabei zum Sehnsuchtsort. Seitdem sind Landschaften wie Rheinhessen mit seinen Hügeln und Weinbergen, kühlen Bächen und schattigen kleinen Wäldern ein Anziehungspunkt. Das Motto „Sommerfrische“ des Musikfestival Rheinhessen 2018 lädt dazu ein, besondere Orte und Konzerte zu entdecken. Das vielfältige Programm rund um Klassik, Jazz und Crossover macht Lust auf eine sommerliche, musikalische Landpartie. Eröffnet wird das Festival am 7. Juni in Ingelheim mit Sandro Roy, der zusammen mit Jerôme Weiss mitreißenden Gypsy-Jazz spielen wird, der zum Authentischsten und Feinsten gehört, was man in diesem Genre zu hören bekommt. Seit ihrer frühesten Kindheit haben die talentierten Musiker den Gypsy-Sound im Blut und bieten im kING den Zuhörern einen Abend voller Leidenschaft. Das vierköpfige Ensemble aus Violine, Klavier, Bass und Gitarre bringt virtuosen Gypsy-Swing und amerikanischen Jazz mit Gefühl und Leidenschaft zum Klingen. Dabei werden auch Django Reinhardt, Charles Aznavour und eigene Kompositionen nicht zu kurz kommen – neben KlassikEinlagen der Vollblutmusiker. Der 23-jährige Geiger Sandro Roy gilt als Shooting Star der deutschen Jazz- und Klassikszene – so schreibt der KulturSPIEGEL über die Debut-CD von Sandro Roy: „Start eines Supertalents“. Am 14. Juni locken Laura Peréz Padilla und Krisztián Palágyi mit Oboe und Akkordeon in die ehemalige Synagoge. Dieses Duo ist eine ungewöhnliche und brillante Kombination natürlich mit zwei fulminanten jungen Ausnahmenmusikern. In Worms-Herrnsheim werden am 21. Juni um 20 Uhr im Château Schembs spanischandalusische und lateinamerikanische Klänge die Zuhörer mitreißen, wenn beim Duoabend der Cellist Gleb Pysniak und der Gitarrist Ivan Petricevic ihre faszinierende Virtuosität zum Klingen bringen werden. Musik trifft am 24. Juni im idyllischen Hof des Weinguts Dr. Scholl in Bornheim bei Alzey auf Wein. Um 19 Uhr wird das Duo FraGILe (Petra Woisetschläger - Vocals, Piano / Udo Betz - Bass) die Scheune des historischen Weinguts zum Konzersaal machen und die Musik von Astor Piazzolla, Nina Hagen, Peter Gabriel, Massive Attack, Chaka Khan und anderen leidenschaftlich interpretieren. Natürlich wird auch der Wein nicht

zu kurz kommen – so wird der Ausflug in die musikalische Sommerfrische perfekt. Erstmalig wird es im September ein musikalisches Spätsommerfinale in Dannenfels am Donnersberg geben. Die drei Konzerte im Jagdhaus machen Lust auf einen Ausflug aufs Land, wenn die virtuosen Pianisten Diana Sahakyan und Sergey Markin sowie der Geiger Andrey Rozendent im ehemaligen Tanzsaal ihr ganzes Können zum Besten geben werden.

Musikfestival Rheinhessen 7. 6.– 30.9.2018 GYPSY-VIRTUOSO Sandro Roy & Jerôme Weiss 7. 6., kING, Ingelheim, 20 Uhr Laura Peréz Padilla Oboe & Krisztián Palágyi, Arkkordeon 14.6., Ehemalige Synagoge, Sprendlingen, 20 Uhr Gleb Pysniak, Cello & Ivan Petricevic, Gitarre 21.6., Château Schembs, Worms-Herrnsheim, 20 Uhr Duo FraGILe 24.6., Weingut Dr. Scholl, Bornheim, 19 Uhr Klavier pur: Diana Sahakyan 23.9., Jagdhaus, Dannenfels, 17 Uhr (16 Uhr Einführung) Klavier pur: Sergey Markin 29.9., Jagdhaus, Dannenfels, 19 Uhr (18 Uhr Einführung) Duo Violine & Klavier: Andrey Rozendent & Sergey Markin 30.9., Jagdhaus, Dannenfels, 17 Uhr (16 Uhr Einführung) ›› VVK 9.-€ bis 25.-€

Info 06732 -937 93 55/www.musikfestival-rheinhessen.de Tickets 0651-97 90 777/www.ticket-regional.de

www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

31


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER FILM

SONSTIGE

FILM

Mainz

Mainz

Ginsheim-Gustavsburg

CinéMayence, Avant-Première: Die Explosion (1970-1975), Dokumentation, 20:30

St. Stephan, Führung: Chagall-Fenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00 Treffpunkt: Verkehrscenter, Erkundungstour: 1. Mainzer Wein-Walk "Neu- in Altstadt" (Info: 01709908340), 18:00 Villa Vinum Mainz, After Work Party: Spargel küsst Wein, 19:00

Burg-Lichtspiele, Unsane – Ausgeliefert, 20:00

GAY Mainz Bar jeder Sicht, Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Trans- & Interphobie (IDAHOBIT): Befüllen der IDAHOBIT-Ballons in der Bar, 15:30; Sternmärsche von der Bar zum Marktplatz, 17:30 Markt, Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Trans- & Interphobie (IDAHOBIT): Kundgebung & "Kiss- & Hug-In", 18:00

KINDER Mainz Reduit Kastel, Kindertheater Glötzner Produktion: Das platte Kaninchen (ab 5 J.), 15:00

MUSIK Kaiserslautern Kammgarn, Swing: The Rosevalley Sisters & Band, 20:00

Mainz Haus der Jugend, Mayence Acoustique: “Songs In A Small Room” (Offene Bühne), 20:30 Hochschule für Musik Mainz, Universität, Jazzforum: Beauty and the Bass, 12:30; Bläserabend, 19:00 Kulturclub schon schön, Folk/Pop: Ciaran Lavery (IRL) anschl. Party: Fresh, 20:00

Wiesbaden Kurhaus Wiesbaden, 8. Meisterkonzert: Alice Sara Ott (Klavier) & Königliche Philharmonie von Flandern, 20:00 Schlachthof, Kesselhaus: Metal: Jex Thoth (San Francisco), 19:30

PARTY/DISCO Mainz 50grad, Hochschule Mainz: StudiParty, 22:00 Alexander The Great, GothicDarkwave: Nachtstrom, 21:00 Dorett Bar, Endstation Kybernetik: Kaspar Hauser, 21:00 Red Cat, Phatcat: Audiotreats & Air Fuss One, 22:00

Wiesbaden Schlachthof, Halle & Kesselhaus: AStA Grand Semester Opening Party, 23:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 19:30 Schloss Freudenberg, BarAbend: DO3 - Raus aus der Stadt. Rauf auf den Berg, 18:00

VORTRAG/LESUNG

MUSIK Darmstadt Centralstation, Hardcore/Metal: Unleash The Sky, special guests: Stereo Dynamite & Tenside, 20:00

Idstein Die Scheuer, Bluesrock: The Brew anschl. Scheuernrock: DJane Karin, 19:00

Ingelheim am Rhein Saalkirche, Akkordeon & Orgel: Alexandre Bytchkov & Carsten Lenz, 19:30

Mainz

Kaiserslautern

Landeszentrale für Politische Bildung RLP, Vortragsreihe: 1968 - Ein Jahr, eine Bewegung, ein Mythos: "Feminismus von 1968 bis heute", 19:00

Kammgarn, TV Noir präsentiert: Tex, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: IMF: Stimmen, Stück für Stimme & Percussion, 20:00 Kulturpalast, Talk: Ungeschminkt & Abendbrot

18. Freitag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Mainz unterhaus, MusikTheaterKabarett: Nessi Tausendschön, 20:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Comedy: Frankfurter Klasse, 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, (Ehe)-Leben ist kein Wunschkonzert!, 20:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Ein Maskenball, 19:30; Studio: Jane Eyre, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Mondscheintarif, 20:00 künstlerhaus43, Schauspiel: Oskar und die Dame in Rosa von ÉricEmmanuel Schmitt, 20:00

Treffpunkt: St. Ignaz, Geographie für Alle e.V.: Vun de Vilzbach zu de Umbach, Meenzer Mundartführung, 17:30

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 19:30 Schloss Freudenberg, Mahl in der Finsternis: NachtMahl (Anmeldung: 0611-4110141), 19:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Buchhandlung Bukafski, Lesung: Thomas Palzer "Vergleichende Anatomie", 20:00 Buchhandlung Hugendubel Mainz am Brand, Lesung: Wortpiratin & Kolumnistin Mara Pfeiffer "Im Schatten der Arena", Mainz 05-Krimi, 17:30

Kulturclub schon schön, Indie: Das Paradies (D) & International Music (D) anschl. Party: 80s - The Music is geil!, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Chanson: Robert Kreis, 20:00 Schloss Engers, Pfingstfestival: Thomas Duis (Klavier) & Stipendiaten der Villa Musica, 19:00

Rüsselsheim Stadttheater, Friedrich HollaenderRevue: "Spötter-Dämmerung", Ulrike Neradt, Klaus Brantzen & Jürgen Streck, 20:00

Wiesbaden Kulturforum, Klänge aus dem Baskenland: Coro de Cámara Gaztelupe (San Sebastian), 19:00

PARTY/DISCO Mainz 50grad, Vinyl Players meets Nice Am Gleis: Andy Düx, Dillmanski, Peter Henke & Kevin Kasper, 23:00 Alexander The Great, Prom Night: DJ Kay, 21:00 Dorett Bar, Sanatorium Disco Squad: ÄämeLa, DocTor Funk & Ed Arcade, 21:00 Red Cat, Hold The Line: David Delane, 22:00

Wiesbaden Schlachthof, Halle & Kesselhaus: 80er/90er/00er-Party, 22:00

SONSTIGE Mainz Landesmuseum Mainz, Verfassungsfest, 13.00 - 18:00

Nierstein Altes E-Werk, A tribute to Tote Hosen: Kauf Mich, 20:30

Wiesbaden Kulturclub Biebrich, Gitarre: Jaques Stotzem (Belgien) & Biber Herrmann (D), 19:00 Kurhaus Wiesbaden, Orgelnacht: Weltkulturerbe Orgel, 20:00

PARTY/DISCO Darmstadt Centralstation, Fifty/Fifty: Die Party für Best Ager: DJ Michael Herd, 20:30; Very best of 90s & today: Peter Gräber & DeeJayMo, 22:00

19.

Mainz

Neuwied

& Stipendiaten der Villa Musica, 19:00 + 22:00

BÜHNE

Akzent Theater, (Ehe)-Leben ist kein Wunschkonzert!, 20:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Der fliegende Holländer, 19:30; Kl. Haus: Saturday Night Fever, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Mondscheintarif, 20:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Kleine Prinz, 20:00 Wartburg, Terror, 19:30

FILM Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Film-Preview: Soul Chain - Sharon Eyal und das Ballett der Beats, 19:30

MUSIK Mainz Kulturclub schon schön, PsychIndie-Pop: Ulrika Spacek (UK) anschl. Tapetenwechsel: DJ Flatline & Dubbing Panda, 20:00

Neuwied Schloss Engers, Pfingstfestival: Karl-Heinz Steffens (Klarinette), Michal Friedlander (Klavier), Alexander Hülshoff (Violoncello)

Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 14:30 + 19:30 Schloss Freudenberg, NaturWissenSchaffen: Element Erde – Endlich barfuß!, 14:00; Mahl in der Finsternis: NachtMahl - con Carne (Anmeldung: 0611-4110141), 19:00

Sonntag

Alzey Wiesbaden

Wiesbaden

20.

Samstag

Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Schoppestecher/Anmeldung: 06131-242827/tourist@mainzplus. com), 14:00 Rheinufer Mainz, Mainzer Krempelmarkt, 7:00 - 16:00 Treffpunkt: Haltestelle "Am Holzhof", Hopfengarten, Geographie für Alle e.V.: Bier in Mainz - Vom Eis in der Hand bis zum Prickeln im Bauchnabel, 15:00 Treffpunkt: Leichhof, Erkundungstour: 11 von 111: Orte in Mainz, die man gesehen haben muss (Info: 0170-9908340), 15:00 Treffpunkt: Vor dem Landtag Mainz, Führung: Mayence: Das französische Mainz, 15:00

Mainz 50grad, Victory: DJ Kitsune & Nico Willius, 23:00 Alexander The Great, Saturday Night Rock Party: DJ Ernst, 21:00 Dorett Bar, Pulse With Modulation: The Argus Effect (Detroit), 21:00 Red Cat, Back in the days: DJ This Is Nuts, 22:00

Wiesbaden Ketteler-Haus, Tanz-Dich-Selbst, 20:00 Kontext, Hard Techno: Technomilitia, 23:00 Kulturpalast, Geheimtip 2.0 Schlachthof, Kesselhaus: HipHo / Global Bass Party "Get Low", 23:00

SONSTIGE Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Führung: Hinter die Kulissen, 15:00

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 15:30

Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Die Nibelungen, 18:00; Kl. Haus: Argo (Premiere), 18:00; U17: Sonnenkönige, Hörtheater, 18:00

Wiesbaden Akzent Theater, (Ehe)-Leben ist kein Wunschkonzert!, 18:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Der Liebestrank, 19:30; Kl. Haus: IMF: Schubert Theater (Wien): F. Zawrel – Erbbiologisch und sozial minderwertig, 19:30 Wartburg, Im weißen Rössl (ab 12 J.), 19:30

KINDER

Mainz

Ginsheim-Gustavsburg

Gutenberg-Museum, Geographie für Alle e.V.: Historische Wirtshäuser - Vom Birnbaum zum Gebirg (Treffpunkt: Innenhof), 17:00 Liebfrauenplatz, Mainzer Marktfrühstück, 9:00 - 16:00 Proviant-Magazin, Führung: Schätze im Verborgenen II... (Treffpunkt:

Burg-Lichtspiele, Kinderkino: Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier, 16:00

Mainz Landesmuseum Mainz, Kinderführung - Kunst gucken: Wie klingt ein Bild, wie schmeckt ein Bild?, 15:00

TIERNEY SUTTON Haus der Jugend, Mainz

JAZZ

12.5. | 20.30 Uhr

32

Mai 2018

Gast des JIM-SonderKonzert III ist die USamerikanische Jazzsängerin Tierney Sutton. Nach dem Musikstudium in Boston veröffentlichte sie 1996 ihr erstes Album mit Jazzstandards, das für den Indie Award als bestes Jazz-Vokalalbum nominiert wurde. Nach Mainz kommt sie mit dem Bassisten Kevin Axt und dem Gitarristen Serge Merlaud. VVK 23,– €/AK 30,– €, Info & Tickets www.jazz-mainz.de

BOUNDLESS

14.5. | 20.30 Uhr

FRIZZ Das Magazin verlost 2 x 2 Karten unter www.frizzgehtaus.de

WELTMUSIK 16.5. | 19 Uhr

SEUN KUTI & EGYPT 80

HATZ & KLOK

Schlachthof, Wiesbaden

SWR Funkhaus, Mainz

Seine explosiven Shows gehören zu jenen Konzerten, die immer wieder begeistern. So auch erneut in Wiesbaden, wenn Seun Kuti und seine Band Egypt 80 im Rahmen der Reihe Boundless im Schlachthof spielen. Kuti, Sohn des legendären Schöpfers des Afrobeat Fela Kuti, lernte früh Saxophon und Klavier und übernahm, als sein Vater starb, mit 15 Jahren dessen Orchester. VVK 25,– €/AK 30,– €, Info & Tickets www.schlachthof-wiesbaden.de

Fünf Musiker aus vier Ländern! Der musikalische Bogen reicht vom feurigen Klang des Balkans und der melancholischen Seite des Klezmer über Jazz bis hin zur Kammermusik. Mit der Akkordeonspielerin Franziska Hatz und dem Trio Klok haben sich zwei Formationen gefunden, die in Österreich zu den herausragenden Vertretern der Weltmusikszene gehören. Eintritt frei, Info 06131-929 322 44/www.swr.de/swrlive


MUSIK Mainz Rheingoldhalle, Mainzer Meisterkonzert: Lynn Harrell (Violoncello) & Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Karl-Heinz Steffens (Dirigent), 19:30

Neuwied Schloss Engers, Pfingstfestival: Lynn Harrell (Violoncello), Thomas Duis (Klavier) & Stipendiaten der Villa Musica, 16:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: Blue Lion, 20:00

Wiesbaden Kurhaus Wiesbaden, Sinfonisches Akkordeon-Orchester Hessen, 18:00 Schlachthof, Kesselhaus: Folk/Punk: Skinny Lister, 19:00

PARTY/DISCO Mainz 50grad, HipHop Night: Kool DJ GQ, 23:00 Alexander The Great, Pfingstrock: DJ Serkan, 21:00 Dorett Bar, Kleinodien: Larboar, 21:00 Halle 45, Open Air: Ein Tag Am Rhein 2018 mit Oliver Koletzki (Berlin), Victor Ruiz (Sao Paulo), Noir (Aalborg), Teenage Mutants, Fernando Lagreca LIVE (Barcelona), Heerhorst (Hamburg), Dimitri (Zürich), Edouard! (Paris) & TH;EN, 13:00 - 07:00 Kulturclub schon schön, Party: 90s Baby - die epische Megahit-Safari, 22:00 Red Cat, Gute Mische: DJ Beestyle (Stuttgart), 22:00

Wiesbaden Das Wohnzimmer, Fruits Apple: DJ Davy-D, 23:00

SONSTIGE Alsheim

Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Führung: Mainzer Geschichte und Meenzer Geschichtscher rund um de Domsgiggel, 15:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 14:30 + 17:00 Schloss Freudenberg, 1. Weltbienentag – Ein großes Fest für die Bienen: Führungen, Werkstätte, Schattenspiel & „Bienenbuffet“

21. Montag

BÜHNE Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Comedian Harmonists, 18:00; Kl. Haus: Traube, Liebe, Hoffnung, 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Der Ring des Nibelungen: Götterdämmerung, 17:00 Wartburg, Im weißen Rössl (ab 12 J.), 19:30

KINDER Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Matinée: Zauberei & Puppenspiel (ab 4 J.), 11:15

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: IMF: Das Gespenst von Canterville (ab 8 J.), 15:00

MUSIK Kulturclub schon schön, Jazz: Lukas Diller Quartett anschl. Party: Dr. Love, 21:00

Eckelsheim

Neuwied

Mainz Kurfürstliches Schloss, Geographie für Alle e.V.: Mayence - Eine (interaktive) Reise durch das französische Mainz (Treffpunkt: Innenhof), 15:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Schwarz auf Weiß, 11:00beziehungsWeise - Kunst, Religon, Musik: Caspar David Friedrich (Boddenlandschaft) & Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy, 15:00

St. Stephan, Führung: Chagall-Fenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00 Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Führung: Mainzer Brunnen und Plätze, 15:00

SHOOTER PROMOTIONS GMBH PRÄSENTIERT G U I TA R F E S T O F T H E Y E A R

Schloss Engers, Pfingstfestival: Karl-Heinz Steffens (Klarinette), Nikolaus Boewer (Violine), Lynn Harrell (Violoncello) & Stipendiaten der Villa Musica, 17:00

Wiesbaden Kulturpalast, Canvas, Giver & I Saw Daylight

SONSTIGE

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, EntdeckungsTour: Der Kurpark, das Bowling Green & die Anlagen am Warmen Damm (Treffpunkt: Vor dem Haupteingang), 15:00 Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 14:30 + 17:00 Schloss Freudenberg, Führung: Querfeldein durch das Erfahrungsfeld, 14:00

22.

16.06.2018 FREILICHTBÜHNE LORELEY ST. GOARSHAUSEN

09.06.2018 FRANKFURT FESTHALLE

Schloß Alsheim, Handartfestival Alsheim, 11:00 - 19:00

JOE BONAMASSA BERNIE MARSDEN HENRIK FREISCHLADER BAND STEVE HILL

13.06.2018 FRANKFURT FESTHALLE

Dienstag

special guest

BÜHNE

26.05.18 WIESBADEN BRITA ARENA

Mainz

27.05.2018 FRANKFURT BATSCHKAPP

Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Tartuffe, 19:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Arabella, 19:30

07.06.2018 FRANKFURT FESTHALLE

guest: JOE PERRY · ALICE COOPER · JOHNNY DEPP THEspecialDARKNESS

29.06.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Anne Clark - I'll Walk Out Into Tomorrow, 20:00

Mainz

13.07.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

21.10.18 0F STADTHALLE O1.12.18 NIEDERNH.RHEIN-MAIN-THEAT.

23.10.2018 HANAU COMOEDIENHAUS

02.11.2018 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE 03.11.2018 OFFENBACH CAPITOL 04.11.2018 HANAU CONGRESS PARK

Die Kulturei, Zitadelle, Drecksäck Filmabende Teil 1, 19:33

Darmstadt Centralstation, Weltmusik: Habib Koité & Bassekou Kouyate, 20:00

DIE BESTEN VIDEO-SPIELE-SOUNDTRACKS ALLER ZEITEN

Mainz Hochschule für Musik Mainz, Universität, Lunchkonzert: Orgel, 12:15; Klavierabend, 18:00 Kulturclub schon schön, Folk-Rock: Sean Koch Trio (ZAF) anschl. Tuesday I'm in Love: piccolino, 21:30

Mit Musik von: ZELDA · THE WITCHER · MARIO FINAL FANTASY · OVERWATCH

02.11.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

07.11.2018 FRANKFURT ALTE OPER

Rüsselsheim Stadttheater, Jazzfabrik: Donny McCaslin (Saxophon) & Band, 20:30

10.11.2018 FRANKFURT ALTE OPER

Wiesbaden

Alsheim

POWERED BY

Wiesbaden

MUSIK

Mainz

Schloß Alsheim, Handartfestival Alsheim, 11:00 - 19:00 Weindorf Eckelsheim, Tag des offenen Dorfes 2018, ab 11:00

Mainz

SPECIAL GUEST: THE ZOMBIES

04.11.2018 OFFENBACH CAPITOL THEATER

Schlachthof, Kesselhaus: Indie/ Rock: Gordon Raphael & The Half Full Flashes, 19:30

CHAOSTHEATER OROPAX

10.11.2018 FRANKFURT ALTE OPER 11.11.2018 ASCHAFFENBURG STADTHALLE

13.11.2018 OFFENBACH CAPITOL THEATER

Haus des Gastes, Bad Kreuznach

COMEDY

17.5. | 20 Uhr

Kein Gag ist zu schrill, keine Nummer zu schräg. Wer sie kennt, weiß, was sie/ihn erwartet. Mit genialen Geschmacklosigkeiten toben sie sich durch ihr Programm, dessen Credo lautet: Nichts ist uns heilig! Längst hat sich das Chaostheater Oropax aus Freiburg als Kult etabliert. Auf Einladung der Stiftung Kleinkunstbühne sorgen sie mit „Faden und Beigeschmack“ in Bad Kreuznach für Chaos. Hier häkeln und stricken sich die schrägen Brüder als „Wollprofis“ durch die Niederungen der „E-Woll-Lotion“. Info & Tickets 0671-836 00 50/ www.stiftung-kleinkunstbuehne.de

HIGHWAY STAR · JUMP VIVA LA VIDA · BOHEMIAN RHAPSODY · SLEDGEHAMMER NEUE PHILHARMONIE FRANKFURT · BAND · SOLISTEN

24.11.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

AMPHITHEATER HANAU

04.08.2018

INA MÜLLER & BAND

05.08.2018

SÜDEN

SCHMIDBAUER · POLLINA · KÄLBERER 08.08.2018

CHRIS DE BURGH 09.08.2018

LINA

10.08.2018

ABBA-NIGHT

THE TRIBUTE CONCERT

11.08.2018

26.11.2018 FRANKFURT ALTE OPER 25.08.2018

MICHAEL PATRICK KELLY IN EXTREMO 26.08.2018 17.08.2018 HERBERT PIXNER PROJEKT AIDA 02.09.2018 OPER VON GIUSEPPE VERDI RILKE PROJEKT LIVE 19.08.2018 14.+15.09.2018 THE LAS VEGAS DIETER THOMAS KUHN ELVIS REVIVAL SHOW 16.09.2018 24.08.2018 SCHANDMAUL SUPERTRAMP´S 22.09.2018 ROGER HODGSON MICHAEL JACKSON BREAKFAST IN AMERICA FOREVER WORLD TOUR 2018

FRANKFURT-TICKET.DE & 069 - 1340 400 | ADTICKET.DE & 069 - 407 662 580 Mai 2018

33


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER SONSTIGE

MUSIK

Mainz

Idstein

Landesmuseum Mainz, Führung: Die dritte Dimension & Weinsalon zu Gast im Innenhof, 18:00

Gerberhaus, Gitarre: Roberto Legnani, 20:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Buchhandlung Bukafski, Lesung: Christiane Wirtz "Neben der Spur", 20:00 Haus am Dom, Vortragsreihe „Amerikaner in Rheinland-Pfalz“: „Was bleibt? Die Präsenz der Amerikaner in Rheinland-Pfalz und im RheinMain-Gebiet", 19:00 Hochschule Mainz, Lucy-Hillebrand-Straße 2, Vortrag: “„Innovationskultur – der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg", 16:00

23. Mittwoch

BÜHNE Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Tartuffe, 19:30 unterhaus im unterhaus, OttoSchott-Gymnasium MainzGonsenheim: Die Nibelungen, 18:00

Wiesbaden thalhaus, Kabarett: Stephan Bauer, 20:00

FILM Mainz CinéMayence, Film & Diskussion: Aura, Dokumentation, 20:30 Die Kulturei, Zitadelle, Drecksäck Filmabende Teil 1, 19:33 Kunsthalle Mainz, Kurzfilmreihe: Shortcuts, 19:00

Wiesbaden Caligari Filmbühne, IMF: Zauber der Venus (ab 12 J.), 17:00 Kulturpalast, Film: Die göttliche Ordnung - 100 Jahre Frauenwahlrecht

GAY

Kaiserslautern Kammgarn, SingerSongwriter: Pippo Pollina (Italien), 20:00

Mainz Hochschule für Musik Mainz, Universität, Barock Vokal – Kolleg für Alte Musik an der HfM Mainz & Artist in Residence: Kai Wessel (Countertenor), 19:30 unterhaus, Blues? Boogie!: Axel Zwingenberger, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: IMF: Ensemble Mattiacis (Wiesbaden): Rappresentatione di Anima et di Corpo, 20:00

PARTY/DISCO Mainz 50grad, Best of different styles: Studentsgroove, 23:00 Alexander The Great, B.Y.O.S Night: Bring Your Own Shit, 21:00 Dorett Bar, Exotische Früchte: Janeck, 21:00 Kulturclub schon schön, Party: #Unvernünftig, 23:00 Red Cat, Liebevoll: Max Güterzug & Franz Der, 22:00

Wiesbaden Kontext, Newschool HipHop: Turn Up WBN, 22:00

SONSTIGE Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Spaziergänge zur Kunst: St. Quintin (Anmeldung: 06131-253 344/Treffpunkt: Museumsfoyer)), 15:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 19:30

VORTRAG/LESUNG Mainz Staatstheater Mainz, Glashaus: Guillaume Paoli "Die lange Nacht der Metamorphose", Lesung & Gespräch, 19:30

Mainz

Wiesbaden

Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch: Geschlechterkampf, Tragikomödie, 20:15

Literaturhaus Villa Clementine, Autorenlesung: Jürgen Neffe „Marx. Der Unvollendete“, 19:30 Schlachthof, Halle: Poetry Slam "Where The Wild Words Are", 19:00

24. Donnerstag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Nathan der Weise, 19:30 unterhaus, Kabarett: Matthias Egersdörfer, 20:00 unterhaus im unterhaus, Groschenheft-Satire: Schwester Cordula liebt Groschenromane, 20:00

Rüsselsheim Stadttheater, Schauspielschule der Theaterwerkstatt Mainz e.V.: Dogville (Premiere Abschlussprojekt), 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Musical: I love you, you’re perfect, now change, 20:00 Theater im Pariser Hof, Comedy: Christine Prayon, 19:30 Wartburg, Kunstgefixe - Die Theaterwundertütenfete mit Anfassen anschl. Party, 20:45

FILM Mainz CinéMayence, Zeit für Utopien, Dokumentation, 20:30

MUSIK Ingelheim am Rhein

Schlachthof, Kesselhaus: Indie-Rock: Isolation Berlin supp.: Swutscher, 19:30 Tallýs im Rudersport 1888 Biebrich, Ruder 50: Barry Altschul & The 0, DOM Factor, 20:00

PARTY/DISCO Mainz Alexander The Great, 90er/Millennium Rockparty, 21:00 Dorett Bar, Just a normal Thursday: DJ BumBum, 21:00 Kulturclub schon schön, Party: The Goodlife, 23:00 Red Cat, Phatcat: DJ Sanchez (FFM), 22:00

SONSTIGE Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Spaziergänge zur Kunst: St. Quintin (Anmeldung: 06131-253 344/Treffpunkt: Museumsfoyer)), 15:00 Halle 45, Unternehmermesse: Konekt Rhein-Main mit Jobbörse, 16:00 Medienhaus Mainz, Eröffnung in der Galerie: "Bilderreise", Lucia Brauburger - Malerei (24.5. 5.7.2018), 19:30 St. Stephan, Führung: Chagall-Fenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 19:30 Nassauischer Kunstverein, Eröffnung: H × B × T, Partnerprojekt der Fotografietriennale RAY 2018 (25.5. - 8.7.2018), 18:00

VORTRAG/LESUNG Ingelheim am Rhein

kING, Filmmusik: "Eine musikalische Reise durch Hollywood", Sinfonieorchester Rhein-Main, 19:30

Museum bei der Kaiserpfalz, Geschichte am Mittag: "Alle Wege führen nach Rom ‥ oder doch nach Ober-Ingelheim?", 12:30

Mainz

Kaiserslautern

Haus der Jugend, Mayence Acoustique: Myriam unplugged & Friends (Country, Blues, Folk), 20:30 Hochschule für Musik Mainz, Universität, Jazzforum: The Sound Scouts Ensemble, 12:30; Klavierabend, 19:30

Kammgarn, Lesung: Jens Rosteck "Joan Baez - Porträt einer Unbeugsamen", 20:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, SoloPerformance: Schlagzeuger Terry Bozzio, 20:00

Wiesbaden Kulturforum, Klavierabend der WMA, 19:00

Mainz Frankfurter Hof, Dichterwettstreit: Poetry Slam Mainz, 20:00 Landesmuseum Mainz, Vortrag zur „Walt Disney“-Ausstellung: "Reise zu Don Rosa", 18:30

Wiesbaden Buchhandlung Hugendubel, Lesung: Hardy Krüger jr. "Der leise Ruf des Schmetterlings", 17:30 Literaturhaus Villa Clementine, Lesung & Gespräch: „Wie Romane entstehen“, Hanns-Josef Ortheil &

Masterstudierende des Literaturinstituts Hildesheim, 19:30

25. Freitag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Büttelborn Café Extra, Comedy: Mark Britton, 20:30

Mainz Gourmet Mondial, Elbestr. 1, Theater & Dinner: Illusio, Galli Theater Mainz, 18:30 Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Celebration Part 2, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Die Nibelungen, 19:30; U17: Über uns, Weltbilderabend des Theaterclubs zeitraum (Premiere), 18:00; tanzmainz club: Overload (Premiere), 20:00 unterhaus, Kabarett: Christian Ehring, 20:00 unterhaus im unterhaus, Groschenheft-Satire: Schwester Cordula liebt Groschenromane, 20:00

Rüsselsheim Stadttheater, Comedy: Simon & Jan, 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, Der Trinker nach H. Fallada, 20:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Michael Quast "Orpheus in der Unterwelt", 19:30; Kl. Haus: Die Möve, 19:30; Studio: Kabarett der rote Stuhl, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Das Abschiedsdinner, 20:00 Wartburg, Im weißen Rössl (ab 12 J.), 19:30 thalhaus, Comedy: Freddy Farzadi (Hamburg), 20:00

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Vor uns das Meer, 20:00

Mainz Capitol, 9 Jahre Capitol & Palatin: Blind Double Feature, 2 geheime Filme, 20:00 CinéMayence, Zeit für Utopien, Dokumentation, 20:30

Wiesbaden Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, Filme im Schloss: Un beau soleil intérieur (Meine schöne innere Sonne) , OmU, 20:00

MUSIK Darmstadt Centralstation, FolkRock: Dominic Miller, 20:00

Dexheim Weingut Weyell, Pur-Cover: Abenteuerland, 20:00

Eltville Kurfürstliche Burg, Eröffnungskonzert „30 Jahre Rosenstadt Eltville“: Tamar Halperin (Klavier), 20:00

Idstein Die Scheuer, Motörhead Show: Motörhaze anschl. Old School Of Rock: DJ Bernd, 19:00

Mainz Augustinerkirche, Benefizkonzert: Steph Winzen (Saxophon), Orgel, Chor & Lesung, 19:00 Frankfurter Hof, SingerSongwriter: Andy McKee, 20:00 Weingut Bacchus Speicher Kostheim, Rock & Soul: Tranzlate, 17:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Beatles Tribute: Help!, 20:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: IMF: Ensemble Mattiacis (Wiesbaden): Rappresentatione di Anima et di Corpo, 20:00 Kulturpalast, An Albatross Kurhaus Wiesbaden, Klassik: David Aaron Carpenter (Bratsche), Ingolf Wunder (Klavier) & Malta Philharmonic Orchestra, 20:00 Schlachthof, Kesselhaus: Rock: Heisskalt & Van Holzen, 19:30

PARTY/DISCO Mainz 50grad, bouq. Night: Gerd Went & Marcello Nunzio, 23:00 Alexander The Great, Metal Mania: DJ Serkan, 21:00 Dorett Bar, Alma Mater: Bandaban, 21:00 Kulturclub schon schön, DJ Battle Party: Battle of Trash - Showdown der Schrecklichkeiten, 23:00 Pyramide Mainz, DiscoFox Party: DJ Stevy, 20:00 Red Cat, Schüttel dein Speck: Acoustic Shock DJ Team, 22:00

NESSI TAUSENDSCHÖN unterhaus, Mainz

MUSIKKABARETT 18.5. | 20 Uhr

34

Mai 2018

Sie zelebriert sie ekstatisches Programm rund um das Thema „Vergessen“, um den Menschen gepfefferte Texte um die Ohren zu knallen und wunderbare Songs überzustülpen. Nessi Tausendschön, herzerfrischende Wutbürgerin und charismatische Chanteuse, lädt zu skurril-poetischem MusikTheaterKabarett. VVK/AK 20,– €, erm. 15,– €, Info & Tickets 06131-23 21 21/ www.unterhaus-mainz.de

SCHAUSPIEL 18.5. | 20 Uhr

OSKAR ...

JAZZ

24.5. | 20 Uhr

BARRY ALTSCHUL & 3DOM FACTOR

künstlerhaus43, Wiesbaden

Tally´s im Rudersport 1888 Biebrich, Wiesbaden

Im Rahmen der Bergkirchenkulturtage zeigt das künstlerhaus43 das Stück „Oskar und die Dame in Rosa“, eine anrührende Geschichte voller Poesie und Liebe. Oskar ist 10 Jahre alt und Patient in einem Kinderkrankenhaus. Weder die Ärzte noch seine Eltern bringen es über das Herz, dem Jungen zu sagen, wie es wirklich um ihn steht. VVK/AK18,80€ bis 25,– €, erm. 14,40€, Info & Tickets 0180-60 50 400/www.kuenstlerhaus43.de

Powerjazz ist angesagt zum 50. Konzert im Rudersport. Für reichlich Power sorgt die amerikanische Schlagzeuglegende Barry Altschul mit seiner Lieblingsband 3DOM Factor. Der Schlagzeuger beschreibt sein Projekt wie folgt: „Der grundlegende Ansatz für dieses Trio war, sich frei zu spielen. Nichts war geplant: keine Noten, keine spezifischen Konzepte - nur spielen“. VVK 19,– €/AK 20,– €, Info & Tickets www.jazzarchitekt.de


Wiesbaden Kulturpalast, My Prof Is My DJ

SONSTIGE Mainz Hauptbahnhof Mainz, Geographie für Alle e.V.: Zurück in die Zukunft - Mainz, wie es wächst und baut (Treffpunkt: Vor dem Haupteingang), 17:30 SWR Funkhaus Mainz, SWR Sommerfestival 2018: Langer Fernsehabend mit "Tatort"-Premiere open air, 20:00

unterhaus im unterhaus, Groschenheft-Satire: Schwester Cordula liebt Groschenromane, 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, Der Trinker nach H. Fallada, 20:00 Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Der Liebestrank, 19:30; Kl. Haus: Die Möwe, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Das Abschiedsdinner, 20:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Blaue Vogel oder die Suche nach dem Glück, 20:00 Wartburg, Impro-Theater: Für Garderobe keine Haftung, 19:30

FILM Mainz CinéMayence, Zeit für Utopien, Dokumentation, 20:30

GAY Mainz

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 19:30 Schloss Freudenberg, Mahl in der Finsternis: NachtMahl (Anmeldung: 0611-4110141), 19:00

26. Samstag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Eltville Kloster Eberbach, Staatstheater Mainz im Kloster Eberbach: tanzmainz "Small Places" (Premiere), 21:00

Mainz Frankfurter Hof, SWR Sommerfestival 2018: SWR1 Hits & Storys, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Celebration Part 2, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Argo, 19:30; U17: Über uns, Weltbilderabend des Theaterclubs zeitraum, 18:00; tanzmainz club: Overload, 20:00 unterhaus, Kabarett: Florian Schroeder, 20:00

Bar jeder Sicht, Karaoke: Joe & Mikey, 21:00 Kulturcafé, Universität, Queere Party im Qkaff: Warm ins Wochenende, 23:00

KINDER Rüsselsheim Stadttheater, Taschenlampenkonzert: Rumpelstil (ab 5 J.), 17:00

MUSIK Bingen am Rhein Villa Sachsen, Binger Meisterkonzerte: Ensemble farbton, Elisaveta Ilina (Klavier) & Sönke Schreiber (Marimba / Schlagwerk), 19:00

Darmstadt Centralstation, Pop: Station 17, 20:00

Dexheim Weingut Weyell, Rock: The New Roses supp.: Supernova Plasmajets, 20:00

Flörsheim rangierbar, Rock/Pop/Ska/Reggae: Bling, 20:30

Idstein Die Scheuer, Singe Gehn: Du & die Piccolo Band anschl. Danse Gehn: DJ Jochen, 19:00

Mainz Alexander The Great, Live on Stage: Sabbra Cadabra, Tribute to Black Sabbath anschl. Oldie Rock Night: DJ Micha, 21:00 Atelier Christiane Schauder, Klavier & Lieder: Lilia Grimm-Weimann

(Sopran) & Khyra Antczak (Klavier), 20:00 Kulturclub schon schön, Akustikpop: Bye Bye (D) anschl. KUZ unterwegs: Disco Amore, 20:00 Villa Musica, Karrieren: Sergej Krylov (Violine) & Michail Lifits (Klavier), 19:00

WEILBURG

Wiesbaden Kulturclub Biebrich, Französische Chansons: Rouge Baiser, 20:00 Schlachthof, Halle: Psychedelic: Colour Haze, My Sleeping Karma, Ruff Majik u.v.m., 18:00

PARTY/DISCO Mainz 50grad, DASDING Partybash: DJ FeBo & Pascal Rueck, 23:00 Dorett Bar, Körnel & Co: Kürbis, 21:00 Pyramide Mainz, Ü40-Party: DJ Dee K., 22:00 Red Cat, Tanz 2000: Vinül Junkie, 22:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, 90erFete: DJ bÄrt, 22:00

Wiesbaden Das Wohnzimmer, Fruits Peach: DJ Princeps, 23:00 Kontext, Drum-N-Bass, Breakbeats: Basslastig, 23:00 Kulturforum, Frei-Tanz im Frühling, 19:30 Kulturpalast, 80s/90s Reloaded

Sa. 1. Sep. 2018

ROLAND KAISER O PE N A I R 2 018

SONSTIGE Ingelheim am Rhein Museum bei der Kaiserpfalz, Straße der Begegnungen: "Currywurst, Spätzle und Äppelwoi – Eine kleine Kulturreise durch Deutschland", Interkulturelle Stadtführung (Anmeldung: 06132-714701/info-museum@ ingelheim.de), 14:00

Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Samstags um 3: Führung "Ablass und Fegefeuer", 15:00 Halle 45, Basejump Conference 2018: Abtauchen. Auftanken. Abdancen., 9:00 Innenstadt, Mainzer Neustadt: Hofflohmärkte Kupferbergterrasse, Geographie für Alle e.V.: Die "Wacht am Rhein" Die Festungsstadt von der Ankunft der Römer bis zum Abzug der Amerikaner (Treffpunkt: Nr. 17), 14:30 Pyramide Mainz, Public Viewing: Champions League Finale, 19:30 Staatstheater Mainz, Gr. Haus, Foyer: Führung: Unbekannte Theaterwege, 14:30

PREMIERE

24.5. | 20 Uhr

DOGVILLE Stadttheater, Rüsselsheim In der biederen Kleinstadt Dogville taucht plötzlich eine schöne Fremde auf, Grace, offenbar auf der Flucht vor Gangstern. Nach anfänglicher Skepsis wird sie von den Dorfbewohnern aufgenommen. Als Gegenleistung soll sie kleinere Aufgaben erledigen. Dankbar willigt Grace ein, wird aber schon bald immer hemmungsloser ausgenutzt, gedemütigt und misshandelt. Die friedliche Ordnung bekommt Risse, und aus der Idylle wird ein monströser Albtraum. AK 10,– €, Info www.schauspielschule-mainz.de

Fr. 31. Aug. 2018

MAX GIESINGER GREGOR MEYLE

Tickets erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, 06471-31467 und

popamfluss.de Mai 2018

35


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER TSV Schott Stadion, 13. Run for Children (Info runforchildrenmainz.de) Treffpunkt: Juxplatz Gonsenheim, Führung: Gonsenheim, der grüne Vorort - Vom Bauerndorf zum Villenvorort, 14:00

Rüsselsheim Verna-Park, Kunsthandwerkermarkt, 14.00 - 20:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 14:30 + 19:30 Schlachthof, Kulturpark: Lateinamerikanisches Fest mit Essen, Tanz, Musik & Kultu, 12:00 Schloss Freudenberg, NaturWissenSchaffen: Was macht die Biene aus?, 14:00; Mahl in der Finsternis: NachtMahl (Anmeldung: 06114110141), 19:00

27. Sonntag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 15:30

Mainz Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Celebration Part 2, 18:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Don Carlo, 14:00; U17: Musketiere! oder Das Nachtklavier des Kardinals, 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Tannhäuser, 17:00 Wartburg, Nora oder Ein Puppenhaus, 19:30

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Vor uns das Meer, 19:00

Mainz CinéMayence, Zeit für Utopien, Dokumentation, 20:30

KINDER Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Kinderkino: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, 16:00

Mainz Botanischer Garten, Universität, Kinder-Expedition: Heilpflanzen (Anmeldung: www.botgarten.uni-mainz. de), 14:00 Landesmuseum Mainz, Kinderführung - Kunst gucken: Ein Ausflug zu den Römern, 15:00 unterhaus, Zauberspektakel: Frieder Fizz "Vertrixt nochmal!" (4-10 J.), 11:00

MUSIK Bechtolsheim Das KulturGUT, SingerSongwriterin: Sophie, 20:00

Bingen am Rhein Rheintal-Kongress-Zentrum, Filmmusik: "Musikalische Reise durch Hollywood", Sinfonieorchester Rhein-Main, 18:00

Darmstadt Staatstheater Darmstadt, Soul meets Classic: Max Mutzke & Miki's Takeover! Ensemble, 19:30

Mainz Hochschule für Musik Mainz, Universität, Festival MainzMusik 2018: Radio Rewrite, 16:00 + 19:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Berliner Melange: Berliner Lieder der 20er, 30er & 40er Jahre, Kammersänger Jürgen Rust, 18:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: 4 Viertel, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: IMF: Konzert & Lesung: Kammermusikvereinigung des Hess. Staatsorchesters (Wiesbaden): Making of: Wie Shakespeare zu »Romeo & Julia« kam, 19:30 Schlachthof, Kesselhaus: Grunge/ Emo: Kamikaze Girls, Nervus & Cool Living, 19:30

SONSTIGE Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Sonntags um 2: Führung "Ablass und Fegefeuer", 14:00 Botanischer Garten, Universität, Führung: Verführung durch Düfte – unfair, sinnig oder sinnlich?, 11:00 Burg Stadeck, 225 Jahre Expedition Custine: Rheinland-Pfalz, Hessen und die gescheiterte Freiheit 1792/93 Christuskirche, Universitätsgottesdienst: Vokalsolisten, Bachchor & -orchester Mainz, 11:15 Landesmuseum Mainz, Familienführung: „Walt Disney“-Ausstellung, 11:00

Markt, Geographie für Alle e.V.: Magenza - Das jüdische Mainz (Treffpunkt: Heunensäule), 14:00 Ortsmitte Gonsenheim, Frühlings& Erdbeerfest SWR Funkhaus Mainz, SWR Sommerfestival 2018: Tag der offenen Tür, 11:00 - 17:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus, Haupteingang: Familienführung (ab 5 J.), 15:00 Treffpunkt: Vor dem Landtag Mainz, Stadtrundgang: Von der Mainzer Republik zum Land Rheinland-Pfalz - "Auf den Spuren der Demokratie durch Mainz", 11:00 Treffpunkt: Zollhafen, Eingang Weinlager, Geographie für Alle e.V.: Das Zollhafen-Projekt - Vom römischen Handelshafen zum Stadtquartier der Zukunft, 15:00 Zitadelle, Führung: Die Zitadelle (Treffpunkt: Café Zitadelle), 14:00

Rüsselsheim Verna-Park, Kunsthandwerkermarkt, 10.00 - 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Treff: Kassenhalle: Familienführung: Backstage für Alle! (ab 5 J.), 11:15 Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 14:30 + 17:00 Russisch-Orthodoxe Kirche, Neroberg, Geographie für Alle e.V.: Die Russische Kirche und der Friedhof auf dem Neroberg, 15:00 Schlachthof, Kulturpark: Lateinamerikanisches Fest mit Essen, Tanz, Musik & Kultu, 12:00 Schloss Freudenberg, Führung: Querfeldein durch das Erfahrungsfeld, 14:00

VORTRAG/LESUNG Darmstadt Centralstation, Lesung: Lukas Adolphi "Die Cops ham mein Handy", 19:00

28. Montag

BÜHNE Eltville Kloster Eberbach, Staatstheater Mainz im Kloster Eberbach: tanzmainz "Small Places", 19:00 + 21:00

Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Nathan der Weise, 19:30; U17: Über uns, Weltbilderabend des Theaterclubs zeitraum, 18:00; tanzmainz club: Overload, 20:00

FILM Mainz CinéMayence, Zeit für Utopien, Dokumentation, 20:30

MUSIK Kaiserslautern Kammgarn, PopSoul: Max Mutzke & monoPunk, 20:00

Mainz Kulturclub schon schön, Jazz: Caro Trischler Quartett anschl. Party: Dr. Love, 21:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: IMF: Florian Boesch (Bassbariton) & Justus Zeyen (Klavier), 20:00 Schlachthof, Kesselhaus: PostHardcore: Black Map, 19:30

SONSTIGE Mainz St. Stephan, Führung: Chagall-Fenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00

29. Dienstag

BÜHNE Eltville Kloster Eberbach, Staatstheater Mainz im Kloster Eberbach: tanzmainz "Small Places",19:00 + 21:00

Mainz Haus der Jugend, Junge Bühne Mainz: Die Räuber von Friedrich Schiller, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Komödie: Willkommen, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Einblick: Antichrist, 18:00; Kl. Haus: Traube, Liebe, Hoffnung, 19:30; U17: Die Sprache des Wassers, 19:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Centre chorégraphique national de Grenoble (F): He Who Falls, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Sein oder Online, 20:00

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Das schweigende Klassenzimmer, 20:00

Mainz CinéMayence, Zeit für Utopien, Dokumentation, 20:30

GAY Mainz Bar jeder Sicht, Lesung & Diskussion: "Ich liebe die Frauen, und sie lieben mich", Anne Lister – Eine erotische Biographie, 19:00

MUSIK Mainz Frankfurter Hof, Treffpunkt Jazz: "Faces of the Duke", Jan Felix May & Band, Torun Eriksen (Gesang) & Bigband der Hochschule für Musik Mainz, 20:00 Kulturclub schon schön, Indie-Pop: Zimt (D) anschl. Tuesday I'm in Love: piccolino, 21:30 Landesmuseum Mainz, Musik im Landtag: "Zimmermann-Gesamtausgabe", 20:00

Wiesbaden Ev. Lutherkirche, Hochschule für Musik Mainz: Dialog für 2 Orgeln, 19:30 Kunsthaus, Kooperative New Jazz e.V.: Improvisohrium - offene Bühne für improvisierte Musik, 19:30 Schlachthof, Kesselhaus: Indie-Rock: We Are Scientists, 19:30

SONSTIGE Mainz Halle 45, Info für Jugendliche: vocatium Mainz/Wiesbaden, Unternehmen, Hochschulen & Institutionen, 8:30 Kunsthochschule Mainz, Eröffnung: "How to be an Object", Ronia AdlTabatabai (29.5.-15.6.2018), 20:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Die Wilden – Fauvismus im Landesmuseum, 18:00

Wiesbaden Buchhandlung Hugendubel, Signierstunde: Hardy Krüger jr. "Der leise Ruf des Schmetterlings", 17:30

VORTRAG/LESUNG

in Rheinhessen (1945–1990) Deutsch-amerikanische Freundschaft zwischen Kaltem Krieg, Kulturtransfer & politischem Protest", 19:00 Hochschule Mainz, Vortragsreihe Berufspraxis: Selbstvermarktung, 18:00 Hochschule Mainz, Lucy-Hillebrand-Straße 2, Vortrag: “Wie vertreibe ich mein Produkt/meine Dienstleistung", 16:00 Kunsthochschule Mainz, Vortrag: Tobias Yves Zintel (Berlin) "Mental Radio", 19:00

30. Mittwoch

BÜHNE Eltville Kloster Eberbach, Staatstheater Mainz im Kloster Eberbach: tanzmainz "Small Places", 19:00 + 21:00

Mainz Mainzer Kammerspiele, Komödie: Willkommen, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Die Physiker, 19:30; U17: Die Sprache des Wassers, 11:00 unterhaus, Comedy: Timo Wopp, 20:00 unterhaus im unterhaus, OttoSchott-Gymnasium MainzGonsenheim: Die Nibelungen, 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Centre chorégraphique national de Grenoble (F): He Who Falls, 19:30; Kl. Haus: Die Möwe, 19:30 Schlachthof, IMF: Camerata Nuova (Wiesbaden): Vom Ende der Unschuld, 20:00

FILM Mainz Die Kulturei, Zitadelle, Eröffnung: Filmsommer Mainz, 20:00 Flugplatz Finthen, Hangar 5, FilmMusik-Festival Ingelheim: "Dunkirk", 19:00

GAY

Darmstadt

Mainz

Centralstation, Lesung: Manuel Möglich "Alles auf Anfang", 20:00

Bar jeder Sicht, KlamottentauschParty, 20:00

Mainz Haus am Dom, Vortragsreihe „Amerikaner in Rheinland-Pfalz“: „United we stand”? Die Amerikaner

MOTÖRHAZE Scheuer, Idstein

PERFORMANCE 24.5. | 20 Uhr

TERRY BOZZIO Das Rind, Rüsselsheim „An Evening of Solo Drum Music“ ist eine einzigartige Performance auf dem größten gestimmten Schlagzeug und Percussion-Set der Welt – intensiv, dynamisch, spirituell, melodisch, orchestral. Der Schlagzeuger Terry Bozzio besitzt die Fähigkeit mit seiner hochentwickelten Koordination ein komplettes musikalisches Werk nur auf dem Schlagzeug-Kit zu erschaffen. VVK 25,– €AK 30,– €, Info & Tickets 06142-81680/www.dasrind.de

36

Mai 2018

TRIBUTE

25.5. | 19 Uhr

Sie spielten sich schnell die Herzen der trauernden Fans, denen der Verlust von Lemmy Kilmister, des Sängers und Bassitsen der Rockband Motörhead, kurz zuvor noch in den Knochen steckte. Ihre Show stellt eine authentische Hommage an einen der größten, wenn nicht den einzigen, waschechten Rock’n’Roller überhaupt dar. Anschließend heißt es Abtanzen mit DJ Bernd. VVK 15,– €/AK 18,– €, Info & Tickets www.Scheuer.rocks

CHANSON

26.5. | 20 Uhr

ROUGE BAISER Kulturclub Biebrich, Wiesbaden Der Name Rouge Baiser, also „Roter Kuss“, erinnert an einen Lippenstift, der in den 50er Jahren in Frankreich für Furore sorgte. Die Band Rouge Baiser steht seit nunmehr 20 Jahren für das französische Flair einer Sängerin aus Lothringen und vier Musikern aus Rheinhessen, die sich mit Charme und Humor ganz dem französischen Chanson verschrieben haben. VVK 23,– €AK 27,– €, Info & Tickets www.kulturclub-biebrich.de


MUSIK Darmstadt Centralstation, Legenden des New Wave: Fischer-Z, 20:30

Idstein Die Scheuer, Sommerfest: Funky Vibes & DJ George, 19:00

Nierstein Altes E-Werk, A tribute to Rage against the machine: Battle against the empire, 20:30

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, RockMetal: The Aesthetic Voyager, Iron Guns, Critical Load, Mr. Easy & All Will Know, 20:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Afro-Funk: Ebo Taylor anschl. Nightcrawling #74, 19:00

PARTY/DISCO Mainz 50grad, Holidaygroove: Dr. Love, 22:00 Alexander The Great, B.Y.O.S Night: Bring Your Own Shit, 21:00 Dorett Bar, A grand don’t come for free: Herr Schmidt, 21:00 Janablume Vintage, Superbingo: Psycho-Jones, 19:00 Kulturclub schon schön, Party „Come to the Dance“: Markos, 23:00 Red Cat, Liebevoll: Max Güterzug & Franz Der, 22:00

Wiesbaden Das Wohnzimmer, Electronic-Night: Sophia Seitz (Bergfest-Party), 22:00 Kulturpalast, Gestüt Renz: Die Party

SONSTIGE Mainz Halle 45, Info für Jugendliche: vocatium Mainz/Wiesbaden, Unternehmen, Hochschulen & Institutionen, 8:30

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 19:30

VORTRAG/LESUNG Mainz CinéMayence, Vortrag mit Lesung & Film: "Anne Wiazemsky, Jean-Luc Godard und der Pariser Mai `68", 20:30 Haus des Erinnerns - für Demokratie und Akzeptanz, Lesung & Gespräch: Reiner Engelmann "Industrie und Holocaust", 18:30 Landeszentrale für Politische Bildung RLP, Vortragsreihe: 1968 - Ein Jahr, eine Bewegung, ein Mythos: "Anne Wiazemsky. Paris, Mai 68", 20:30 Rathaus Mainz, Vortrag & Diskussion: „Emmanuel Macron ein Jahr im Amt“, Dt-Frz. Gesellschaft Mainz, 19:30

31.

KINDER Mainz Reduit Kastel, Sommer-Kinderfest: „Unendlicher Weltall“, Zauberer Christoph Demian, Fahrradrallye, Kletterwand, Hüpfburg, Spiel & Brunch, 12:00 - 16:00

MUSIK Ginsheim-Gustavsburg

Wir suchen Verstärkung

Burg-Lichtspiele, Jazz im Kino: Shaikh Quartett, 20:00

Ingelheim am Rhein kING, FilmMusikFestival Ingelheim: Axel Prahl & Das Inselorchester, 20:00

Für unser wunderschönes Restaurant direkt am Rhein suchen wir engagierte, motivierte und zuverlässige Mitarbeiter:

Kaiserslautern Kammgarn, Sound of the World Festival der Kulturen: Aeham Ahmad (Syrien), 20:00

Serviceaushilfen im Restaurant (m/w) Bar/Getränkeausgabe TZ, VZ (m/w)

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Metal: TMystic Prophecy, Emerald Sun & Victorius, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: IMF: Pop: Nyassa Alberta & friends in concert, 19:30 Schlachthof, Kesselhaus: Indie-Rock: Turnover, 20:00

Donnerstag

BÜHNE

auf 450 Euro Basis oder in Festanstellung.

Richten Sie Ihre schrifliche Bewerbung an: Restaurant Bootshaus · Victor-Hugo-Ufer 1 · 55116 Mainz oder per E-Mail an bootshaus@frank-buchholz.de

PARTY/DISCO

Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht?, 15:30 + 20:15

Eltville Kloster Eberbach, Staatstheater Mainz im Kloster Eberbach: tanzmainz "Small Places", 19:00 + 21:00

Mainz Mainzer Kammerspiele, Komödie: Willkommen, 20:00 Schauspielschule Mainz, Alte Ziegelei, Schauspielschule der Theaterwerkstatt Mainz e.V.: Dogville (Abschlussprojekt), 20:00 Staatstheater Mainz, U17: Dinge, die ich sicher weiss, 18:00; Glashaus: Unter Verschluss, 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Arsen und Spitzenhäubchen, 19:30 Schlachthof, IMF: Camerata Nuova (Wiesbaden): Vom Ende der Unschuld, 16:00 thalhaus, Kabarett: Angelika Beier, 20:00

GAY

Mainz Alexander The Great, 90er/Millennium Rockparty, 21:00 Dorett Bar, Endstation Kybernetik: Kaspar Hauser, 21:00 Kulturclub schon schön, Party: Fresh, 23:00 Red Cat, Phatcat: Audiotreats & Air Fuss One, 22:00

SONSTIGE

60388 Frankfurt/Main | Gwinnerstraße 5 Telefon: 069 95218410 | email: info@batschkapp.de Kartenservice: 069 9443660 + 296929 Tickets bequem zu Hause ausdrucken: www.batschkapp.de

Bingen am Rhein Rochusberg, Wein-Nacht: "Nacht der Verführung" (bis 2.6.2018), 18:00

Mainz St. Stephan, Führung: Chagall-Fenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00 Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Führung: Keller, Kranke und Kasernen: Der Kästrich, 15:00

Wiesbaden Kulturpark am Schlachthof, Cirque Bouffon: Lunatique 2018, 14:30 + 17:00

Mainz Bar jeder Sicht, Klavierkabarett: „Walter am Klavier“, 20:00

Do So Mo Do So Do Fr So Sa So Mi

03.05. 06.05. 07.05. 10.05. 13.05. 17.05. 18.05. 20.05. 26.05. 27.05. 30.05.

GREEN DAYS "AMERICAN IDIOT" präsentiert von Off-Musical Frankfurt GREEN DAYS "AMERICAN IDIOT" präsentiert von Off-Musical Frankfurt TOMMY EMMANUEL Solo 2018 GREEN DAYS "AMERICAN IDIOT" präsentiert von Off-Musical Frankfurt ALTE BEKANNTE Los geht´s! - Auftakt - Tour 2018 THE DAMNED Gäste: Les Millionaires OLEXESH "Rolexesh" Tour 2018 support: Ajé BATSCHKAPP MUSIKFLOHMARKT Instrumente, Schallplatten, CDs, Merchandise, Equipment STAUBKIND Akustik Tour 2018 UNHEILIG & THE DARK TENOR Zeitreise Tour 2018 DAS BATSCHKAPP SOMMERFEST Drinnen, Draußen, Open End ab ca. 21 Uhr Live on Stage: Helium 6 • ab 23 Uhr: Party mit dem THE ZOO DJ TEAM Do 31.05. EMERGENZA – Der Newcomer Band Contest Regiofinale

DISCOS & SPECIAL PARTYS

Fr 04.05. MAY THE 4TH BE WITH YOU Die gigantische Star Wars Party HITS von 1977 bis 2018 DJ Hans Yolo & MC Chewbacca Sa 05.05. ALLES 90ER (Rock, HipHop, Grunge, Crossover, Pop Trash) mit Buffalo Bude & Wallace Love Mi 09.05. 2 JAHRE MEGA SINGLE PARTY - Birthday Edition - Frankfurts größte Single Party Fr 11.05. NEW WAVE & SYNTHIE POP PARTY Sa 12.05. BATSCHKAPP XL - 1 NACHT, 10 PARTYS Jede halbe Stunde ein neues Motto Fr 18.05. BEST OF 2000er - NEON SENSATION Alle Hits von 2000 – 2009 Sa 19.05. OHRWÜRMER HITMIX – 80er90er00er Party So 20.05. FIESTA LATINA XXL Viva America Latina! DJs Pituca BigMix & GM P Sa 26.05. THE ZOO - BIG BIRTHDAY SPECIAL 90s, 00s, Charts ANDERE VERANSTALTUNGSORTE

SHAIKH QUARTETT Burg-Lichtspiele, GinsheimGustavsburg

JAZZ

31.5. | 20 Uhr

Es sind einfach schöne Stücke. Mit viel Hingabe und Liebe geschrieben und gespielt, aber trotzdem nur Stücke – nicht mehr und nicht weniger – Melodien, die hier und da auftauchen und wieder verschwinden. So könnte man die Kompositionen und den Sound des Shaikh Quartetts, das der Saxophonist Maximilian Shaikh-Yousef 2015 gründete, beschreiben. Die Musik ist von Jazzmusikern sowie arabischer Musik und klassischer Literatur geprägt. In der Reihe Jazz im Kino ist das Shaikh Quartett zu Gast in den Burg-Lichtspielen. VVK/AK 9,– €/ erm. 6,– €, Info & Tickets 06144-20 151/www.gigu.de

Sa Sa Mi Di Mi

30.06. 08.09. 07.11. 18.12. 20.03.

MAIN INDIE CRUISE 2018 • Schiff Wappen von Frankfurt DIE TOTEN HOSEN "Laune der Natour 2018" • Maimarktgelände Mannheim TIM BENDZKO Wohnzimmerkonzerte 2018 • Alte Oper Frankfurt WITHIN TEMPTATION • Jahrhunderthalle Frankfurt REVOLVERHELD "Zimmer mit Blick" Arena - Tour 2019 plus Special Guests • Festhalle Frankfurt 60313 Frankfurt am Main | Kurt-Schumacher-Str. 45 Telefon 069 20650 | internet: www.konstabler.com

Sa So Mo Do So Di Mi Do Fr Sa So Mi Do Fr So

05.05. 06.05. 07.05. 10.05. 13.05. 15.05. 16.05. 17.05. 18.05. 19.05. 20.05. 23.05. 24.05. 25.05. 27.05.

MRS. NINA CHARTIER M.N.C. – Tour 2018 18 KARAT & PLAY69 Supremo Tour 77 CREMATORY Oblivion Over Germany 2018 MANILLA ROAD "To Kill A King" - Tour 2018 THE DELTA SAINTS BATOMAE "In Gedanken" Tour 2018 FIRST HATE Live 2018 JINJER & Gäste: The Dali Thundering Concept, Ohgod HEMSO & RAMO + special guests REBELLION Gäste: Souldrinker und Revelation Eve EULE Lauter Tour 2018 Gäste: As Far As Low LITTLE CAESAR Support: Marrk 13 GIANT SAND Returns To Valley Of Rain + support: Patsy’s Rats heimspiel live: HIP HOP MOVEMENT mit: Acid, A/W/A, Bramo Kay, Big N, Franz, Dübel Brüder, JJ & Sike Mo 28.05. JOEL SARAKULA Di 29.05. 9. RUDELSINGEN Team Sudhoff Mi 30.05. PINK TURNS BLUE Untold Stories - Club Tour 2018

DISCOS & SPECIAL PARTYS

Fr 11.05. ATOMIC PARTY Nuclear Powered Indie-Pop for Queers and Folks DJs: Crstn & Trust.The.Girl Fr 25.05. THE DEAD KENNYS PARTY DJs Dead-Stefan & Dead-ColdTransmission Sa 26.05. Xtremeties presents: 29 GRAD für lesbische Frauen und ihre Freunde auf 2 Floors

Mai 2018

37


›› FRIZZ KUNST

Redaktion: Beate Rappold

KUNSTBOX Politik

Die Rückschau auf die politischen Ereignisse des Vorjahres ist immer wieder spannend. Ob in Berlin, der EU oder auf dem internationalen Polit-Parkett: Fotografen und Karikaturisten zeigen das Bild hinter dem Bild und werfen ein Schlaglicht auf Ereignisse, die auch in diesem Jahr noch hochaktuell sind. Zur Eröffnung der Ausstellung „Rückblende 2017 - Der deutsche Preis für politische Fotografie & Karikatur“ nimmt der Kabarettist Lars Reichow gewohnt kritisch die Fotos und Karikaturen unter die Lupe.

›› SWR „Haus am Tor” Am Fort Gonsenheim, Mainz, Eröffnung: 8.5., 19 Uhr, Info 06131-929 322 44/www.swr.de/swrlive

Weltweit

Was haben Skat, Yoga oder Rumba-Tanz gemeinsam? Sie alle gehören zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Auch acht Puppenspieltraditionen zählen zu diesen anerkannten Kulturwerten der UNESCO. Asiatisches Figurentheater unterschiedlichster Ausprägungen, die weltberühmten Salzburger Marionetten, Stangenmarionetten der Opera dei Pupi aus Sizilien und das volkstümliche tschechische Puppenspiel hat das PuK-Museum aus eigenen Beständen in der Sonderschau „PuppentheaterKultur weltweit - Kulturerbe der UNESCO“ versammelt.

›› PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Hüffelsheimer Straße 5, Bad Kreuznach, Ausstellungsdauer: 13.5. -30.12.2018, Info www.bad-kreuznach.de

Palmöl

Sammlung

›› Kunsthalle Mainz, Am Zollhafen 3-5, Mainz Ausstellungsdauer: bis 8.7.2018 Info www.kunsthalle-mainz.de

›› Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, Wiesbaden Ausstellungsdauer: bis 30.9.2018 Info 0611-335 22 50/www.museum-wiesbaden.de

Die Werkreihe „An Invitation to Disappear“ des Schweizer Julian Charrière erstreckt sich über die drei horizontalen Hallen der Kunsthalle Mainz und folgt einer Choreografie. Schritt für Schritt, Raum für Raum nähert man sich einem Rave. Folgt den Rhythmen und Klängen der elektronischen Musik, taucht immer tiefer ein in eine von Nebelschwaden verschleierte Szenerie, bis man in das Herzstück der Ausstellung vordringt: Ein Film, der auf einer Palmölplantage in Fernost gedreht wurde und der einem durch Musik verursachten Rauschzustand den exzesshaften Raubbau an der Natur zur Seite stellt. Bild und Sound verdichten sich zu Metaphern für den menschlichen Fortschrittsglauben, kurzlebige Interessen und deren massive Folgen.

Die Sammlung von Frank Brabant zeichnet sich nicht nur durch ihre Qualität aus. Ihre besondere Bedeutung liegt in der Vielfalt, die das Kunst- und Kulturgeschehen sowie die politischen und sozialen Verwerfungen, Ängste, Hoffnungen und Utopien der Menschen zwischen den beiden Weltkriegen des 20. Jahrhunderts widerspiegelt. Mit rund 600 Werken zählt sie zu den großen privaten Kunstsammlungen der Klassischen Moderne in Deutschland. Die Ausstellung „Von Beckmann bis Jawlensky - Die Sammlung Frank Brabant“ stellt anhand von 130 Arbeiten neben Positionen des Expressionismus, des Magischen Realismus und der Neuen Sachlichkeit auch das breite Spektrum der Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor.

Grenzüberwindung

Experiment

›› Nassauischer Kunstverein Wiesbaden, Wilhelmstraße 15, Wiesbaden Eröffnung: 24.5., 18 Uhr, Info 0611-301136 www.kunstverein-wiesbaden.de

›› Kunsthaus Wiesbaden, Schulberg 10, Wiesbaden Ausstellungsdauer: bis 17.6.2018, Info www.wiesbaden.de/kunsthaus

Papier

Grundrisse mittelalterlicher Sakralarchitektur oder einfaches geometrisches Formenvokabular sowie Zahlen, Buchstaben und Sätze von Philosophen und Dichtern bilden die Grundkonstanten ihrer Arbeit. Seit den 80er Jahren entstanden so Collagen, Bildobjekte, Skulpturen und ganze Installationen aus Papier, bei denen die Mainzer Künstlerin Lore Bert kleinste Papierblättchen aus feinstem Japanpapier fingerfertig drehte und auf Bildträger applizierte.

›› Galerie Rother Winter, Taunusstr. 52, Wiesbaden, Ausstellungsdauer: bis 16.6.2018, Info 0611-37 99 67 www.rother-winter.de

Behutsamkeit

Die Ausstellung „Adagio“ verbindet die Serie „Mediterran“ - Fotographien auf Leinen gedruckt, sowie Werke der letzten Serie „Sacralis“ mit „enthaltsame“ Themen. Der in Barcelona lebende Künstler Joan Ill konfrontiert die Sinnesorgane des Betrachters mit der Einfachheit und Schlichtheit sowie dem Gefallen an dem Leeren. Es wird ein Raum geschaffen, in dem sich die Betrachtung der Bilder mit Ruhe und Behutsamkeit entwickeln kann.

›› Essenheimer Kunstverein im Kunstforum Essenheim, Kirchstraße 2, Essenheim, Eröffnung: 4.5., 20 Uhr, Ausstellungsdauer: 4. - 27. 5.2018, Info www.essenheimer-kunstverein.de

38

Mai 2018

Die internationale Ausstellung „H x B x T“ widmet sich der Grenzüberwindung des Mediums Fotografie hin zu skulpturalen, performativen und installativen Arbeiten. Die vier ausgewählten künstlerischen Positionen - Felicity Hammond, Julian Irlinger, Bianca Pedrina und Kathrin Sonntag - schaffen auf Basis von zweidimensionalen Drucken neue Räume. Die Austellung findet im Rahmen der international bedeutenden RAY 2018 Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain statt, die unter dem Motto „Extreme“ herausragende Positionen der Fotografie und verwandter Medien präsentiert.

www.frizzgehtaus.de

Lange Joblieferant, ist der Bergbau im Ruhrgebiet passé. Die Region ist ein Experimentierfeld geworden, wo vieles möglich ist, auch in der Kunst. Das Ausstellungskonzept „Die Besucher“ will das aufnehmen und vereint Kunstschaffende, die sich nicht auf eine Gattung reduzieren lassen, sondern mit der Erweiterung und Öffnung ihrer Arbeitsfelder experimentieren. Fotografie, Installation, Bildhauerei, Zeichnung und Video von sieben Künstlerinnen und Künstler aus dem Ruhrgebiet stehen in der Ausstellung gleichwertig und gleichberechtigt nebeneinander und bieten einen offenen Diskurs. Die Kuratorin Birgitta Weiss, Absolventin der ehemaligen Werkkunstschule Wiesbaden, war lange im Ruhrgebiet beheimatet.


›› friZZ museen

Redaktion: Beate Rappold

Nacht für alle Sinne Ganz entspannt die Vielfalt künstlerischen Schaffens entdecken, plaudern und eine Nacht für alle Sinne erleben, das bietet die Nacht der Museen in über 40 Kulturstätten in Frankfurt und Offenbach am 5. Mai 2018. Teilweise bis zum Morgen öffnen Museen, Galerien und Off-Spaces ihre Pforten. Museumsfoyers und Ausstellungsräume verwandeln sich in außergewöhnliche Spielorte, die Wirkungskraft der Exponate wird durch Führungen, Performances, Live-Musik, Filmprojektionen und Lesungen ergänzt, sodass die „Nacht“ zu einem unvergesslichen Kulturfest wird.

Nacht der Museen

© VERONIKA SERGL-VAHLENKAMP

Doch auch außerhalb der Innenstadt ist viel Kunst zu entdecken: Im Kriminalmuseum steht das brandaktuelle Thema „GEWALTige Liebe“ im Mittelpunkt und im Geldmuseum wird nicht nur so mancher Schein herbeigezaubert. Die Sternwarte bietet einen Blick auf die Milchstraße und die Raumfahrtausstellung lässt große und kleine Weltallfans auf ihre Kosten kommen. Rund ums Thema Fliegen geht es auch im erstmals teilnehmenden Lufthansa Aviation Center, das seinem blau-gelben KranichSignet eine Ausstellung widmet. Ganz gleich ob Ottifanten im Caricatura Museum, Urban Art von 12 Künstlern im Off-Space Ost>Stern oder College-Rock und LED Live-Performance im Museum für Kommunikation - die Nacht der Museen zieht sich durch weite Teile von Frankfurt bis nach Offenbach. Dort geht es im City Tower hoch hinauf in die 30. Etage zu Kunstgenuss mit Panoramablick und das Ledermuseum bietet einen Abend für „Paare“, denn das Riesen-Memoryspiel lädt ein, Objektpaare zu entdecken und beim Tango Argentino kann gemeinsam getanzt werden. Während der Nacht der Museen berechtigt das Ticket zum Eintritt in die teilnehmenden Häuser und ist zugleich Ausweis für die Fahrten mit den Shuttle-Bussen, dem Shuttle-Schiff und der Historischen Straßenbahn.

FILM MUSIK FESTIVAL INGELHEIM

w w w. filmmusikfestivalingelheim.de

30. 5 . – 3 . 6. 2018

So lädt am Museumsufer das Städel zu einer eindrucksvollen Rubens-Ausstellung, während im Architekturmuseum städtebaulich und performativ „Bretter, die die Welt bedeuten“ im Mittelpunkt stehen. Nebenan im Filmmuseum hält Stanley Kubricks visionäre Space Odyssey Einzug. Im Museum Angewandte Kunst laufen die Besucher zu Musik der Robert-Johnson-DJs Ata Macias & Aziesch live über einen Catwalk. Darüber hinaus lockt neben der vielbeachteten „Jil Sander. Präsenz“-Ausstellung die „Junge Kunst“-Benefizauktion von EY mit Werken junger KünstlerInnen der Frankfurter Städelschule und der Offenbacher Hochschule für Gestaltung. Die Schirn Kunsthalle widmet dem großen US-amerikanischen Künstler Basquiat eine große Sonderpräsentation. Erstmalig nimmt das CineStar-Metropolis an der Nacht der Museen mit einem Saal teil und zeigt die in diesem Jahr für den Oscar(r) nominierten Animations-Kurzfilme.

Veranstalter:

Mit freundlicher Unterstützung

5.5.2018, Frankfurt und Offenbach, 19 bis 2 uhr Tickets: VVK/AK 14.-€, erm. 9.-€/Familienticket 29.-€, Info www.nacht-der-museen.de

www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

39


›› FRiZZ restaurant-test

Fotos: privat

ExcEllEntE KüchE ohne ChiChi Am Rand des Wiesbadener Stadtteils Sonnenberg lässt es sich vortrefflich durch grün sprießende Frühlingswälder spazieren und wenn dann die Entscheidung zur abendlichen Einkehr ansteht, haben kulinarisch Interessierte seit November 2017 ein zusätzliches Restaurant zur Auswahl, das in dem stattlichen Gebäude in der Rambacher Straße 53 mit seinem Wintergarten und ab Mai auch Gartensitzplätzen ein echter Hingucker ist. Cem Klein´s Méditerrané (vielleicht hat das fehlende e am Ende des Namens ja etwas Programmatisches) lockt mit einem von der Mittelmeerküche Frankreichs und Italiens geprägtes Angebot, das wir an unserem Testabend im April einmal genauer begutachten. Warmes Licht empfängt uns schon am Eingang, links auf der Theke zieht ein kleiner gläserner Weinkühlschrank den Blick des Eintretenden auf ein vielversprechendes Sortiment aus Weißweinen, an den Wänden des Innenraumes sorgen nach oben abstrahlende Wandleuchten für eine gemütliche Atmosphäre. Wir haben eine Tischreservierung im Wintergarten: Dort setzen eine pinkfarbene Mauer und ein ebenfalls in Pink gehaltenes Ölgemälde unübersehbare Akzente, die gut zu den schwarzen Deckenleuchten im Industriestil passen, welche neben den rundherum platzierten Kerzen in diesem Raum eine angenehme Stimmung erzeugen. Die Speisekarte macht die Wahl nicht leicht. Uns fällt auf, dass sie sich in einigen Punkten von der im Internet stehenden Karte unterscheidet, sich grundsätzlich aber immer noch entschieden mediterran präsentiert: Statt der Jakobsmuscheln und der Weinbergschnecken wird ein Thunfischtatar geboten (14,50€), das Langustensüppchen ist einer Champagner-Safran-Fischsuppe gewichen (11,50€ klein, 16,50€ als große Portion). Geblieben sind z.B. die gebratenen Calamaretti (14,50€) und der Ziegenkäse mit Honig auf Salat mit karamellisierten Kernen und Nüssen (6,00€ bzw. 9,00€). Während wir genüsslich Crémant (6,00€) und Kir blanc (4,00€) schlürfen, treffen wir unsere Wahl… und schon bald werden unsere Vorspeisen aufgetragen: Der Salat mit Ziegenkäse ist auch in seiner kleinen Portionierung eine ordentliche Vorspeise, das Dressing und vor allem die sehr fein karamellisierten Nüsse machen Lust auf mehr. Die Calamaretti sind knusprig gebraten, kleine Tintenfische, großer Geschmack. Und das Thunfisch-

40

Mai 2018

tatar hat einen intensiven, mit dem dazu verkosteten Sauvignon Blanc (4,00€ für 0,1l) schön harmonierenden Geschmack, es ist handgeschnitten und köstlich gewürzt. Sollte man sich mit der Weinauswahl nicht sicher sein, Cem Klein stellt im Nu zwei Probiergläser bereit, die die Entscheidung im Vorfeld erleichtern, ein toller Service! Unsere Hauptspeisen sind nicht minder überzeugend, auch hier die meisten in kleiner oder großer Portion bestellbar: Das einzige vegetarische Hauptgericht auf der Karte, die « Quadrone », mit Spinat gefüllte ravioliähnliche Teigtaschen in Tomatensauce (12,50€), überraschen mit einem pikanten Aroma (Weinempfehlung dazu: der Chardonnay aus Italien, 3,00). Die Tagliatelle mit einem Ragout aus Kalb, Lamm und Chorizo (16,50€) sind hausgemacht, die Sauce ist äußerst würzig und nichts für Gäste, die Salz scheuen. Außerdem testen wir den Schwertfisch auf Rucola-Tomaten-Risotto (14,50€ für die kleine Portion) – der Fisch ist perfekt zubereitet und das Risotto auf den Punkt gekocht. Und die Bouillabaisse (18,50€), die sehr sämig zubereitet ist und mit der Begleitung aus krossem Weißbrot und Rouille bestens zu dem intensiv mineralischen « Entredeux-Mers » (4,50€) passt, ist ein echter Knüller. Soll es noch eine Nachspeise sein? Dann empfehlen wir das warme Schokoladen-Haselnuss-Küchlein (7,00€) mit seinem zerflossenen Kern, welch ein Leckerbissen! Oder ein klassisches Tiramisú (4,00€), ein Gruß aus Italien… Fazit: Unser Abend bei Cem Klein und seiner Frau Sabrina wird uns in Erinnerung bleiben, das Restaurant bietet eine tolle Kombination aus kulinarischem Genuss und unkomplizierter, herzlicher Gastfreundschaft. Die Küche ist exzellent und arbeitet ohne überzogene « Chichis ». Cem Klein ist mit seiner liebenswürdigen Art jederzeit ein kompetenter und angenehmer Berater. Also nichts wie hin…! ›› Cem Klein´s Méditerrané, rambacher straße 53, 65193 Wiesbaden, telefon: 0611 - 450 69 885, Öffnungszeiten : Mo 17.30 – 22.30 uhr, Di geschlossen, Mi - sa 17.30 – 22.30 uhr, so 12.30 – 14.30 und 17.30 – 22.30 uhr. www.cemklein.de

www.frizzgehtaus.de


auf unserer lauschigen Gartenterrasse bekommen Sie erlesene Weine vorzügliche Speisen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Inh.: Frank Herrmann · Carl Zuckmayer-Platz 3 · 55299 Nackenheim Telefon: 06135 / 70 45 90 · Fax: 70 45 92 92 info@landhotel-st-gereon.com

www.landhotel-st-gereon.com

Marijana & Lucas Christgen

Catering & Festlichkeiten

Ambiente

Terrasse

Küchenmeister Lucas Christgen lädt ein in die Zornheimer Weinstuben. Das historische Fachwerkhaus bietet nicht nur ein stilvolles Ambiente, sondern auch kulinarische Genüsse und edle Tropfen. Saisonal, frisch, raffiniert, fantasievoll und von bester Qualität sind die liebevoll zubereiteten Gerichte. Aus dem historischen Weinkeller kommen köstliche Weine aus Rheinhessen und international ausgewählte Tropfen. Die Zornheimer Weinstuben verbinden gekonnt Tradition, Modernität und Genuss. Zornheimer Weinstuben | Lucas Christgen Röhrbrunnenplatz 1 | 55270 Zornheim

www.goldener-hirsch-mainz.de

Tel.: 06136/45616 | Fax: 06136/954226 E-Mail: Info@Zornheimer-Weinstuben.de www.zornheimer-weinstuben.de

www.frizzgehtaus.de

Öffnungszeiten: Di. bis So. ab 17.00 Uhr So. von 12.00 bis 14.00 Uhr und 17.00 bis 24.00 Uhr Montag Ruhetag

Mai 2018

41


›› saarland pr

Redaktion und Fotos Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Auf RAngeRtouR im NatioNalpark Zwischen den Bäumen am Nationalparktor Keltenwall in Otzenhausen im Hunsrück-Hochwald hängen die letzten Fetzen des Frühnebels, die Sonne erhebt sich über die Wipfel und das ferne Klopfen eines Spechtes schallt aus dem schwarzgrünen Dickicht. Eine geführte Rangertour in den Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist mehr als ein Waldspaziergang. Sie führt abseits der Wege durch normalerweise gesperrte Zonen zu den großen und kleinen Wundern eines Urwalds direkt vor unserer Haustür. Ranger Peter Keller ist ziemlich genau das, was man sich unter einem Ranger vorstellt. Auf dem Kopf trägt er den markanten Ranger-Hut, auf der Brust prangen Wappen und Abzeichen des Nationalparks, der Händedruck des ausgebildeten Försters ist kräftig. Man ist sich sofort sicher, die nächsten drei Stunden unter dem Blätterdach des Nationalparks gut aufgehoben zu sein. Nach Begrüßung und Abstimmung der Route im Schatten des sogenannten Mannfelsens – es geht quer durch den Forst bis zum Keltischen Ringwall und von dort zurück zum Nationalparktor – heißt es Rucksackriemen festgezurrt und abmarschiert. Die ersten Meter führen über einen breiten Waldweg, aber schon bald schwenkt Peter Keller auf einen der schmalen Pfade, die eigens für die Rangertouren im Park angelegt wurden. Die Idee des Nationalparks ist die Rückkehr zu einem unberührten Wald, einem Urwald, wie er vor den Eingriffen des Menschen Jahrtausende das Land bedeckte. Bereits mehr als 20 % der 10.000 Hektar Nationalpark sind nahezu unberührte Naturfläche, alle zehn Jahre sollen 25 Prozent hinzukommen. Derzeit sieht man beim Streifzug durch das Waldgebiet Flächen in verschiedenen Stadien auf dem Weg zum Urwald. Das feuchte Wetter des Spätsommers hat entlang des Pfades knallrote Fliegenpilze und goldgelbe Korallenpilze emporschießen lassen, auf dem weichen Waldboden regt sich allerorts eifrig das Leben. Hier erklimmt eine kleine Erdkröte den bemoosten Stamm einer Buche, dort wimmeln fleißige Arbeiterinnen über ihren imposanten Ameisenhügel rund um den Stamm einer alten Fichte.

42

Mai 2018

Noch wechseln sich kleine Nadelbaum-Haine, junge Birken und Buchen ab. „Fichten wurden gepflanzt, um möglichst schnell an gerades Holz etwa für den Hausbau zu kommen. Der Baum, der eigentlich hierhergehört, ist die Buche“, weiß der Ranger. „Dahin wollen wir zurück: ursprüngliche Wälder mit altem Buchenbestand. Hier und da sieht man schon Abschnitte, in denen der Wald so ist, wie er in 100 Jahren mal aussehen soll.“ Das Rezept ist einfach und zugleich eine der größten Herausforderungen für den Menschen – die Natur einfach machen lassen. Die Rangertour zeigt, dass der Wald sehr gut ohne die Hilfe des Menschen zurechtkommt und in den unangetasteten Waldstücken spürt man, wie unbedeutend wir dem mächtigen Gefüge aus Natur und Zeit gegenüberstehen. Dann, fast urplötzlich und in gewaltigen Ausmaßen, erhebt sich nach etwa zwei Stunden Wanderung der Keltische Ringwall zwischen den Stämmen des dichten Waldes. 230.000 qm Steine, das entspricht einem gefüllten Containerzug von München bis Otzenhausen, haben seine Erbauer ab 500 v. Chr. für den Bau des Walls bewegt. Trotz seiner Größe, hat sich die Natur das Bauwerk in weiten Teilen zurückerobert. Dass der Nordwall noch so gut zu besichtigen ist, ist der SisyphosArbeit früherer Generationen und den Nationalparkmitarbeitern zu verdanken. Sonst wäre auch dieser Abschnitt unter den Wurzeln des Waldes verschwunden. So kann man aber auch heute den beeindruckenden Blick von der Spitze des Walls weit über den Nationalpark genießen. Im Inneren des Ringwalles finden sich Spuren seiner früheren Bewohner, aber auch jüngeren Datums. „Der Ort zieht noch heute viele Menschen magisch an – besonders die, die sich der keltischen Kultur nahe fühlen“, erklärt Peter Keller. Mit einem wunderbaren Blick auf den Stausee Nonnweiler und die Primstalsperre führt der Weg talwärts zurück zum Nationalparktor. Nach rund drei Stunden Wanderung schält sich der Mannfelsen am Nationalparktor erneut aus dem Grün des Waldes. Zum Abschied klopft der Specht und hinter den grünen Buchenblättern, im dichten Unterholz, macht die Natur, was sie bereits seit Jahrmillionen macht und hier auch in Zukunft machen darf: ihr Ding. ›› www.tostay.saarland

www.frizzgehtaus.de


›› FRiZZ Reisen Redaktion: Katharina Cammert

Foto: Dieter Jacobi / KölnTourismus GmbH

MetRopolen Die Feiertage im Mai und Juni bieten einen idealen Anlass für eine Auszeit vom Alltag: Warum nicht mal eine Städtereise in eine der Metropolen Nordrhein-Westfalens unternehmen? Mit ihrer sprichwörtlichen Lebensfreude, ihren einzigartigen Kulturdenkmälern und mitreißenden Musicals offerieren die Städte an Rhein und Ruhr ein facettenreiches Programm. Ob alleine, mit Freunden oder der Familie, Ameropa bietet entspannte Kurzurlaube.

KölsCh und KultuR Bereits bei der Einfahrt in den Kölner Hauptbahnhof grüßt der Dom als imposantes Wahrzeichen der Stadt. In Kölns berühmten Kneipen kann die rheinische Geselligkeit hautnah erlebt und das gute Kölsch probiert werden. Rund um die Hohe Straße verkaufen unzählige Geschäfte Unikate und neueste Modetrends. Genauso vielseitig ist die Museumslandschaft: Von antiken Werken, die im RömischGermanischen Museum bestaunt werden können, bis zu moderner Kunst, die im Museum Ludwig zu erleben ist. Auch das Dufthaus 4711 ist in Köln zu finden. Die Erfolgsmusicals „Starlight Express“ und Disneys „Tarzan“ der Musicalbühnen Bochum und Oberhausen sind bei Musicalfans sehr beliebt. Eintrittskarten, Hotel und Bahnfahrten sind einfach und günstig über Ameropa buchbar. Die Bahnreise gibt es z. B. mit dem „Dazubucher-Rabatt“ bereits ab 17,90 Euro pro Person und Strecke. Tagsüber lädt die Zeche Zollverein in Essen in ihr Meisterwerk der Bergwerkarchitektur ein. Sie ist ein komplett erhaltenes Gesamtkunstwerk, seit 2001 UNESCO-Welterbe, und gilt als „schönste Zeche der Welt“.

KosMopolit aM Rhein Düsseldorf punktet mit kosmopolitischem Charme und einer vielfältigen Kulturszene mit spektakulären Events und Ausstellungen. Daneben ist die Landeshauptstadt für ihre Königsallee, liebevoll „Kö“ abgekürzt, bekannt. Sie ist eine der luxuriösesten Einkaufsmeilen Europas. Von dort aus sind es nur wenige Schritte in die historische Altstadt mit ihren Bars und Restaurants. Mit über 250 Kneipen bildet sie die „Längste Theke der Welt" und lockt mit ganz besonderem Flair. In ihren Gassen pulsiert mit steigender Temperatur das pralle Leben und in den Hausbrauereien können verschiedenste Altbiersorten probiert werden. Mit einem Hotel im Stadtzentrum, wie dem Novum Hotel Madison, hat man die optimale Ausgangsposition für alle Sehenswürdigkeiten und Erlebnisangebote in Düsseldorf.

veRlosung

14.03. - 29.07.2018 Sonderausstellung im LANDESMUSEUM MAINZ

FRIZ Z Das Magazin und Ameropa verlosen 2 Übernachtungen für 2 Pers./ 1 DZ im Novum Hotel Madison Düsseldorf Hauptbahnhof, unter denjenigen, die uns mindestens drei Brauereien in der Düsseldorfer Altstadt nennen. ›› www.ameropa.de.

www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

43


›› FRiZZ ausbildung

Redaktion: Anne Dittmer

vocatium messe Karrierestart

Wer sich noch nicht so ganz im klaren darüber ist, ob eine Ausbildung oder vielleicht ein Studium das richtige ist, oder sich für seinen weiteren Bildungsweg bereits entschieden hat, der findet auf der vocatium Mainz/Wiesbaden Antworten auf alle seine Fragen. Das Besondere an dieser Ausbildungsmesse: Man kann sich vor Beginn über die Bildungsangebote der rund 70 Institutionen, Ausbildungsbetriebe, Akademien, Fachschulen und Hochschulen informieren, eine Vor-Entscheidung treffen und direkt einen Termin auf der vocatium vereinbaren.

Handbuch

Die Grundlage eines erfolgreichen Messebesuchs ist die gute Vorbereitung. Damit der/die Schüler/in einen hohen Nutzen aus den Gesprächen ziehen kann, sollte man sich anhand des Handbuches (herunterzuladen über www.erfolg-imberuf.de oder in den Schulen erhältlich) über die beteiligten Unternehmen, Berufskammern, Berufsverbände und Hochschulen informieren. Eine weiterführende Informationsquelle sind die Internet-Präsentationen der Messeaussteller. Vom Messe-Team erhält man entweder einen Anmeldebogen in der Schule oder findet ihn alternativ unter www.erfolg-im-beruf.de. In diesen bis zu vier berufliche Wünsche eintragen. Die Hauptfrage lautet: Für welche Berufe oder Studienfächer interessierst du dich? Den Anmeldebogen einfach in der Schule bei den Lehrkörpern abgeben.

Gesprächstermine

Aufgrund der Anmeldung arrangiert das Messebüro bis zu vier gewünschte 15bis 20-minütige Termine mit Beratern der beteiligten Unternehmen, Institutionen und Hochschulen (teilweise Gruppengespräche möglich). Die Termine werden ungefähr 14 Tage vor Messebeginn mitgeteilt. Vocatium stimmt mit der Schule ab, welche Termine am besten in den Stundenplan passen. Natürlich kann man über die fest vereinbarten Termine hinaus spontan weitere Gespräche mit anderen Ausstellern führen.

44

Mai 2018

Vorbereitung

Sobald die Gesprächstermine bekannt sind, sollte man sich ein genaues Bild von den Firmen und Institutionen machen. Empfehlenswert ist es, dass insbesondere zu den Gesprächen mit potenziellen Ausbildungsbetrieben Bewerbungen mitgenommen werden. SchülerInnen, die sich besonders gut auf ihre Messegespräche vorbereiten, erhalten als Anerkennung eine Bescheinigung.

Bewerbungsunterlagen

Wer sich über seinen Berufswunsch schon im Klaren ist, kann die Messe natürlich auch nutzen, um Bewerbungsunterlagen persönlich zu übergeben. Es kann allerdings sein, dass einige Firmen diese Unterlagen auf der Messe nicht entgegennehmen können – etwa weil es ausschließlich Online-Bewerbungsverfahren gibt, oder weil die Bewerbungsfrist generell erst später im Jahr beginnt. Im Handbuch findet man eine Übersicht, welche Firmen vollständige (!) Bewerbungsunterlagen auf der Messe entgegennehmen. Die Messeaussteller sind darüber hinaus aber auch gerne bereit, Tipps und Anregungen zu den mitgebrachten Bewerbungsunterlagen zu geben.

Rahmenprogramm

Auf der Fachmesse informieren zahlreiche Vorträge über Ausbildung und Beruf und geben Hilfestellungen rund um die Fragen der Berufswahl. Die Themen sind: Karriere-Sprungbrett Berufsausbildung, Erfolgreicher Auftritt im Vorstellungsgespräch, Berufe in der Medienbranche, Studium plus, Auslandsaufenthalte, Was will ich studieren, Berufsausbildung oder Studium bei der Bundeswehr und Duales Studium. ›› vocatium Mainz/Wiesbaden 2018, 29. und 30. Mai 2018, Halle 45, Hauptstr. 17-19, Mainz, Öffnungszeiten; 8.30 – 14.45 uhr, www.erfolg-im-beruf.de

www.frizzgehtaus.de


UNIVERSITATS

MAINZ

Wir bilden in der Zukunftsbranche Gesundheitswesen aus:

Zukunftsbranche Gut ausgebildete Fachkräfte sind für den Erfolg der Arbeit in der Universitätsmedizin unerlässlich. Dazu leistet die Berufsausbildung in den Schulen und Lehranstalten einen wesentlichen Beitrag. Die Universitätsmedizin ist einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region. Neun verschiedene anerkannte Ausbildungsstätten für medizinische Gesundheitsfachberufe sind hier angesiedelt – mit über 600 Ausbildungsplätzen. Das Ausbildungsangebot erstreckt sich über mehr als 20 Ausbildungsberufe: Anästhesietechnische/r Assistent/in, Audiologie-Assistent/in, Diätassistent/in, Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik, Elektroniker/in, Informations- und Telekommunikationstechnik, Entbindungspfleger/Hebamme, Fachinformatiker/in für Systemintegration, Fachkraft für Lagerlogistik, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Informatikkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen, Logopäde/-in, Medizinische/r Fachangestellte/r, Med.-technische/r Laboratoriumsassistent/in, Med.-technische/r Radiologieassistent/in, Operationstechnische/r Assistent/in, Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r, Physiotherapeut/in, Tierpfleger/in, Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r. Duales Studium: Diätetik, Gesundheit & Pflege, Logopädie, Medizininformatik.

n n n n n n n n n n n n n

Audiologie-Assistenten (m/w) DHBW-Studenten (m/w) Medizinische Informatik Elektroniker (m/w) Energie- und Gebäudetechnik Elektroniker (m/w) Informations- und Telekommunikationstechnik Fachinformatiker (m/w) Fachrichtung Anwendungsentwicklung Fachinformatiker (m/w) Fachrichtung Systemintegration Fachkräfte (m/w) für Lagerlogistik Informatikkaufleute (m/w) Kaufleute (m/w) im Gesundheitswesen Medizinische Fachangestellte (m/w) Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (m/w) Tierpfleger (m/w) Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w)

UNIVERSITÄTSMEDIZIN der Johannes Gutenberg-Universität Mainz http://www.unimedizin-mainz.de/ausbildung

›› Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz, E-Mail: anna.jungbluth@unimedizin-mainz.de, www.unimedizin-mainz.de

CJD Mainz Nach der Familienzeit beruflich wieder einsteigen? Schaffe ich das und wie soll ich das realistisch anstellen? Wir beraten und begleiten Sie bei allen Überlegungen und Unsicherheiten und stimmen das Unterstützungspaket genau auf Sie und mit Ihnen ab. Ihre Ansprechpartnerin: Uta Galle-Hahn Fon 06131 28794-44 uta.galle-hahn@cjd.de www.cjd-mainz.de

Wir sind Löwen. Du auch?

Das für WiedereinsteigerInnen kostenlose Angebot wird gefördert von:

Die LÖWEN-Gruppe steht für innovative und qualitativ hochwertige Produktentwicklungen und visionäres unternehmerisches Handeln. Ihre Einzelunternehmen blicken auf fast 70 Jahre Erfahrung und Kompetenz in der Glücksspielbranche zurück, die sie heute in der Unternehmensgruppe vereinen. Die LÖWEN-Gruppe schaut auf eine beispiellose Tradition bis zu den Anfängen der deutschen Gewinnspielbranche. Heute ist sie mit dem Herstellerunterwww.frizz-frankfurt.de

MINISTERIUM FÜR FAMILIE, FRAUEN, JUGEND, INTEGRATION UND VERBRAUCHERSCHUTZ

Mainz

Landkreis Mainz-Bingen

Mai 2018

45


›› FRiZZ ausbildung

Redaktion: Anne Dittmer

nehmen LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH (Muttergesellschaft) sowie den operativen Gesellschaften der Marke ADMIRAL führender Hersteller und Betreiber von Geldgewinnspiel-Geräten. Unsere Auszubildenden gehören ebenso zum Herzstück der LÖWEN-Gruppe wie alle Mitarbeiter. Sie machen den Unterschied zwischen einem guten und einem sehr guten Unternehmen aus. Fairness, Respekt und Engagement sind die wesentlichen Attribute, die das Miteinander unter unseren Kolleginnen und Kollegen auszeichnen und das Unternehmen tragen, prägen und täglich weiterentwickeln. Ausbildung: Automatenfachmann/-frau Fachrichtung Automatenmechatronik, Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung, Systemintegration, Fachkraft für Lagerlogistik, Industrieelektriker/in, Industriekaufmann/-frau. Duales Studium: Betriebswirtschaftslehre – Fachrichtung Industrie (B.A.), Informatik – Fachrichtung Informationstechnik (B.Sc.). ›› löwen Entertainment gmbH, saarlandstr. 240, 55411 bingen, E-mail: bewerbung@loewen.de, www.karriere-loewen-gruppe.de

das Magazin für Mainz, Wiesbaden & umgebung sucht ab sofort Freie Mitarbeiterinnen für die Redaktion Zeiteinteilung und Honorar nach Absprache Kurze Bewerbung bitte an: redaktion@frizzgehtaus.de

Hochschule Darmstadt

Internationale BWL Gute Aussichten

• Bachelor- und Masterprogramm • dual und berufsbegleitend

Infoabend 19. Juni 2018, 18 Uhr Masterprogramm 20. Juni 2018, 18 Uhr Bachelorprogramm

h_da Gebäude D19 Raum 0.18 (EG) Schöfferstraße 10

ibwl.h-da.de 46

Mai 2018

Ein Abschluss von der Hochschule Darmstadt (h_da) ist eine erstklassige Basis für einen erfolgreichen Berufseinstieg und eine aussichtsreiche professionelle Entwicklung – ob nun beim Wunsch-Arbeitgeber oder mit einer eigenen Existenzgründung. Mit der Entscheidung für ein Studium, das zu einem passt und in der Berufswelt hochgeschätzt ist, werden die Weichen für das eigene Leben richtig gestellt. Über 40.000 Absolventinnen und Absolventen in über 40 Jahren h_ da haben diese gute Erfahrung bereits gemacht. An der Hochschule Darmstadt finden die Studierenden ein attraktives Lernumfeld, Studentinnen und Studenten arbeiten und lernen in überschaubaren Gruppen. Bachelor-Studiengänge: Allgemeiner Maschinenbau, Angewandte Mathematik, Angewandte Sozialwissenschaften, Animation & Game, Architektur, Bauingenieurwesen, Biotechnologie, BWL, Chemische Technologie, Elektrotechnik und Informationstechnik, Energiewirtschaft, Gebäudesystemtechnik, Industrie-Design, Informatik (verschiedene Schwerpunkte), Informationsrecht, Informationswissenschaft, Innenarchitektur, Interactive Media Design, Kommunikations-Design, Kunststofftechnik, Logistik Management, Mechatronik, MotionPictures, Onlinejournalismus, Onlinekommunikation, Optotechnik und Bildverarbeitung, Sound and Music Production, Soziale Arbeit (verschiedene Schwerpunkte), Umweltingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftspsychologie. ›› Hochschule darmstadt university of applied sciences, Haardtring 100, 64295 darmstadt, E-Mail: katharina.doetzer@h-da.de, www.h-da.de/bachelor

www.frizzgehtaus.de


Werde mehr als Banker Insbesondere zukunftsorientierte Arbeitgeber, die Einblicke in moderne Technologien und Verfahren geben sowie spannende Inhalte und verantwortungsvolle Aufgaben bieten, sind in den vergangenen Jahren immer stärker nachgefragt. Genau hier setzt die Mainzer Volksbank ihre Schwerpunkte, um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein. Denn nur in wenigen Branchen halten so viele technologischen Veränderungen Einzug wie in der Bankenbranche. Elektronische Zahlungsmethoden, Überweisungen per Smartphone oder digitale Beratungen – Bank hat mit weit mehr als nur mit Geld ein- und auszahlen zu tun. Als einer der größten Arbeitgeber in Mainz und Umgebung legt die MVB Wert auf eine dauerhafte Aus- und Weiterbildung, um die persönlichen Stärken und Interessen unserer Mitarbeiter zu fördern. Die fachliche und persönliche Entwicklung ist das Fundament einer langfristigen Jobperspektive und steht daher bei der Mainzer Volksbank im Mittelpunkt. Zudem ist sie ein lokaler Arbeitgeber, der vor Ort ist. Das bedeutet kurze Arbeitswege, Bekannte und Freunde als Kunden und Kollegen sowie ein faires Banking, fern ab von den Ursachen der Finanzkrise. Highlights der Mainzer Volksbank: Qualifizierte und zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung, Kontakt mit modernen Geschäftsmodellen und Technologien, lukrative Vergütung bereits während der Ausbildung, regelmäßig interne Trainings und Seminare, gute Karrierechancen schon nach der Ausbildung, lokaler Arbeitgeber, Freunde als Kollegen. Wer sich jetzt bewirbt, gestaltet die eigene Zukunft und wird Teil einer starken Gemeinschaft.

Werde mehr als Banker.

Werde Teil einer starken Gemeinschaft, die keine Ellenbogen braucht, um weiterzukommen! Jannik, Katharina, Rika, Felix und Mirsad sind next-Botschafter und Auszubildende bei den Volksbanken Raiffeisenbanken. Bewirb dich jetzt unter: mainzer-volksbank.de/ausbildung

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

›› Mainzer Volksbank eG, Neubrunnenstraße 2, 55116 Mainz, E-Mail: personal@mvb.de, www.mvb.de/karriere

Wir machen den Weg frei.

Mainzer Volksbank

Karriere mit Zukunft

Wir suchen DICH für 2018 in Bingen. Nutze die Kompetenz des Technologieführers und bewirb dich unter: www.hierstartetdeinezukunft.de

Karriere mit Zukunft

1 AZUBI

Industriekaufmann /-frau

1 AZUBI

Industriekaufmann /-frau mit ausbildungsintegriertem Studium Maschinenbau / Produktionstechnik (B.Eng.)

1 AZUBI

Industriekaufmann /-frau mit ausbildungsintegriertem Studium Betriebswirtschaft (B.Sc.)

1 AZUBI

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

2 AZUBIs Maschinen-/Anlagenführer (m/w)

Oerlikon Balzers gehört mit seinen 6.500 MitarbeiterInnen weltweit zum Surface Solutions Segment der Oerlikon Group, die auf industriellen Maschinenund Anlagenbau spezialisiert ist. Auszubildende erhalten die Chance und den Freiraum, berufliche Talente zu entwickeln und zu beweisen. Oerlikon Balzers eröffnet dazu spannende Perspektiven – in einem internationalen Unternehmen für die Ausbildung mit und ohne Studienmöglichkeit, in dem die Auszubildenden an der Entwicklung und Produktion von modernen Technologien mitwww.frizzgehtaus.de

2 AZUBIs Mechatroniker (m/w)

Mai 2018

47


›› FRiZZ ausbildung

Starten ist einfach.

Redaktion: Anne Dittmer

wirken können. Oerlikon Balzers bietet: Mitarbeit in einem global geprägten Umfeld, die Kompetenz des Technologieführers, Förderung des Talents und Weiterbildung, eigenverantwortliches Arbeiten und die Möglichkeit eines dualen Studiums? Ausbildung: Elektroniker/in für Betriebstechnik, Fachinformatiker/in Systemintegration, Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufmann/-frau, Industriemechaniker/in, Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel, Maschinen- und Anlagenführer/in, Mechatroniker/in, Oberflächenbeschichter/in, Physiklaborant/ in, Technische/r Produktdesigner/in, Werkstoffprüfer/in. Duales Studium: Betriebswirtschaft, Elektronik, Maschinenbau, MaschinenbauProduktionstechnik.

sparkasse.mein-check-in.de/ sparkasse-mainz

›› Oerlikon balzers Coating germany gmbH, am Ockenheimer graben 41, 55411 bingen, E-Mail: heike.halfer@oerlikon.com, www.hierstartetdeinezukunft.de

Mit einer Berufsausbildung der Sparkasse Mainz Wir bieten Ihnen: eine qualifizierte Ausbildung zum Bankkaufmann/ zur Bankkauffrau oder ein Duales Studium „BWL mit Schwerpunkt Bank“ an der DHBW Mannheim sowie interne Unterrichtseinheiten mit Verkaufstrainings und Prüfungsvorbereitung. Weitere Infos online oder persönlich bei Frau Reiland, Telefon 06131 200-2268.

Deutsche Angestellten-AkADemie

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

Kaufmann/-frau

 Umschulung mit Bildungsgutschein z. B. für Büromanagement, Industrie, Gesundheit, Immobilien, Veranstaltungen, Marketing, Groß- und Außenhandel

Fachinformatiker/-in für Systemintegration und für Anwendungsentwicklung  Unterricht mit festen Lehrern/-innen  begleitetes eLearning und Webinare  Fachbücher zum Ausleihen Deutsche Angestellten-Akademie DAA Wiesbaden Flachstraße 13 ∙ 65197 Wiesbaden Telefon 0611 99935-25 E-Mail info.wiesbaden@daa.de

Starten ist einfach Als verlässlicher Finanzierungspartner fördert die Sparkasse Mainz Projekte und das wirtschaftliche Wachstum in der Region. Sie besteht seit 1827 und ist einer der größten regionalen Ausbildungsbetriebe im Bereich Finanzen. Die Sparkasse Mainz bietet berufliche Perspektiven mit einer qualifizierten Ausbildung zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau oder einem Dualen Studium „BWL mit Schwerpunkt Bank“ an der DHBW Mannheim sowie internen Unterrichtseinheiten mit Verkaufstrainings und Prüfungsvorbereitungskursen. Die Bewerber für eine Ausbildung bringen mit: Spaß am Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen, gute sprachliche Fähigkeiten, gepflegte Umgangsformen, Verhandlungsgeschick und Vertriebs- und Verkaufsorientierung. Darüber hinaus ein gutes Schulzeugnis und die Freude auf neue Herausforderungen. Dann ist man/frau bei der Sparkasse Mainz genau richtig. Weitere Infos unter https://meine.sparkasse-mainz.de/karriere/ausbildung/ oder Bewerbung direkt online unter https://sparkasse.mein-check-in. de/sparkasse-mainz. Die Bewerbung sollte ein aussagekräftiges Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf und die Kopien der letzten beiden Zeugnisse enthalten. Zudem kann man/frau zusätzlich Bescheinigungen über praktische Tätigkeiten der Bewerbung beifügen. ›› sparkasse Mainz, bahnhofstr. 1, 55116 Mainz, E-Mail: rita.kowalski@sparkasse-mainz.de, kathrin.reiland@sparkasse-mainz.de, www.sparkasse-mainz.de

www.daa-wiesbaden.de 48

Mai 2018

www.frizzgehtaus.de


BeRuFsWege

Generationen XYZ ›› berufswege für Frauen e.V., neugasse 26, 65183 Wiesbaden, www.berufswege-fuer-frauen.de

Ausbildung beim Zahnarzt Der Beruf des/der Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) ist ein interessanter Beruf mit vielen Facetten, denn psychologisches Geschick, Fingerfertigkeit, medizinisches Know-how, aber auch der Sinn für Verwaltungsaufgaben sind gefragt. In diesem Beruf steht der verantwortungsvolle Umgang mit Menschen im Mittelpunkt. Die/der ZFA sorgt mit dem Team für einen reibungslosen Tagesablauf in der Praxis, damit sich die Patienten wohlfühlen. Während der Ausbildung wird man/frau in folgenden Bereichen fit gemacht: Durchführen von Hygienemaßnahmen, Arbeitsorganisation und Qualitätsmanagement, Kommunikation, Information und Datenschutz, Patientenbetreuung, Grundlagen der Prophylaxe, Durchführen begleitender Maßnahmen bei der Diagnostik und Therapie unter Anleitung und Aufsicht des Zahnarztes, Hilfeleistungen bei Zwischenfällen und Unfällen, Praxisorganisation und –verwaltung sowie die Abrechnung von Leistungen. Nach der Ausbildung zum/zur ZFA gibt es verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten: Zahnmedizinische/r Verwaltungsassistent/in, Zahnmedizinischer/r, Prophylaxeassistent/in, Zahnmedizinische/r, Fachassistent/ in oder Dentalhygieniker/in.

Mittlerweile drei Generationen Frauen, von den no futures bis hin zu den Millennials, nutzen die vielseitigen Angebote des Kompetenzzentrums für Beruf & Existenzgründung in Wiesbaden. 1988 wird der „Verein zur Förderung von Frauen – Neuer Start ins Berufsleben“ gegründet. 1992 wird daraus „BerufsWege für Frauen e.V.. Getragen von der Vision einer gleichberechtigen Welt, leisten die Frauen bis heute in Politik und Wirtschaft die notwendige Überzeugungsarbeit, in die Zukunft von Frauen zu investieren. Für dieses Engagement erhielt Gabriele Möhlke, Vorstandsvorsitzende und Mitbegründerin des Vereins, im Jahr 2017 den Elisabeth-Selbert-Preis. Ist es ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ein 30-jähriges Jubiläum zu feiern? Es ist auf jeden Fall ein Zeichen, dass Frauen in der Wirtschaft noch immer nicht sichtbar genug sind und die gleichberechtigte Teilhabe in der Arbeitswelt noch weit entfernt liegt. Wenn frau Fragen zur Karriereplanung, Wiedereinstieg, Bewerbung oder Existenzgründung hat, dann sollte ihr Weg in die Innenstadt von Wiesbaden zu BerufsWege führen. Auch Mikrokredite für Existenzgründung oder eine Weiterbildung können hier vergeben werden. Unter dem Motto „Zukunft gestalten – gemeinsam – professionell - innovativ“ ist BerufsWege kompetente Ansprechpartnerin für die berufliche Zukunft. Wer ihre Arbeit unterstützen will, so freut frau sich über eine Spende für die Aktion: Mein PIXEL für BerufsWege e.V. bei www.helpdirect.org/ .

›› bezirksärztekammer Rheinhessen, Wilhelm-Theodor-Römheld-str. 24, 55130 Mainz, E-mail: ausbildung@bzkr.de, www.bzkr.de, www.ausbildung-beim-zahnarzt.de

QualiFiZieRung

Tagesmutter - Tagesvater ›› Terminvereinbarung informationsgespräch: Rosemarie gilla, amt für Jugend und Familie, abteilung Kindertagesstätten und Kindertagespflege. Telefon: 12-2436, E-Mail: rosemarie.gilla@mainz.de

Die Kindertagespflege als familiennahe und flexible Betreuungsform ist neben den Kindertagesstätten eine weitere tragende Säule bei der Tagesbetreuung und damit ein wichtiger Baustein der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wer gerne mit Kindern arbeitet und Eltern die Vereinbarung von Familie und Beruf erleichtern will, dürfte in der Tagespflege das richtige Betätigungsfeld vorfinden. Der Vorteil: Die Kinder können je nach Bedarf im Haushalt der Tagespflegeperson oder im Haushalt der Eltern betreut werden. Ab Anfang Mai führt die Katholische Familienbildungsstätte im Auftrag der Stadt Mainz wieder einen Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen durch, für den sich Interessierte ab sofort bewerben können. Der Qualifizierungskurs für angehende Tagespflegepersonen beinhaltet insgesamt 250 Stunden. Diese sind aufgeteilt in einen Grundkurs mit 160 Stunden (tätigkeitsvorbereitende Grundqualifizierung), 50 Stunden Praxisbegleitung (tätigkeitsbegleitende Grundqualifizierung) und 40 Stunden Hospitation. Es werden Kenntnisse in rechtlichen und finanziellen Grundlagen der Kindertagespflege und das nötige pädagogische Grundwissen vermittelt. Ziel ist es, die Teilnehmenden dazu zu befähigen, vor allem kleine Kinder altersgerecht in ihrer individuellen Entwicklung zu begleiten. Außerdem werden die für eine selbstständige Tätigkeit erforderlichen betriebswirtschaftlichen Grundlagen gelehrt.

CheCk

Freie Lehrstellen ›› www.ngg-rhein-main.de

Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: Rund fünf Monate vor dem Start des neuen Ausbildungsjahres registriert die Arbeitsagentur bei Redaktionsschluss noch 833 offene Lehrstellen in Wiesbaden. Darunter sind 36 freie Ausbildungsplätze in Hotels und Gaststätten. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen. Die Palette an Berufen in der Gastro-Branche reiche vom Koch über die Hotel- und Restaurantfachfrau bis zum Kellner als Fachkraft im Gastgewerbe. Vom Luxus-Hotel mit Gourmetküche bis zum Schnellrestaurant, von der Frühstückspension bis zum Tagungshotel: „Wer ins Metier einsteigt, kann die Karriereleiter hochklettern. Aber: Ob Küchenchef oder Hoteldirektorin – eine solide Ausbildung ist immer das Fundament für eine gute Laufbahn im Beruf “, sagt Peter-Martin Cox, Geschäftsführer der NGG. Per Tarifvertrag bekommmen Auszubildende im Hotel- und Gaststättengewerbe 770 Euro/Monat im ersten Lehrjahr. Im dritten sind es bereits 1.000 Euro/Monat.

www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

49


›› FRiZZ Film

Redaktion: Uwe Bettenbühl

kiNoSHoRTS

oskAR RoehLeR

José Padilha

HERRliche Zeiten

7 Tage in Entebbe

›› Start: 3.5. (110 min.) Deutschland 2017, mit oliver masucci, katja Riemann, Samuel Finzi, lize Feryn, Yasin El Harrouk, Andrea Sawatzki, lena Schmidke, Sara Fazilat

Start: 3.5. (107 Min.) Im Juni 1976 entführen Terrorist* innen eine von Tel Aviv startende Maschine der Air France, mit über 100 Passagieren an Bord. Die Anführer kommen aus Deutschland: Wilfried Böse und Brigitte Kuhlmann. Sie fordern die Freilassung von palästinensischen Inhaftierten und den Rücktritt der Regierung Israels. Auf dem Flughafen von Entebbe in Uganda spitzt sich die Situation zu, eine riskante Befreiungsaktion scheint unausweichlich …. ›› USA/England 2018, mit Daniel Brühl, Rosamund Pike, lior Ashkenazi, mark ivanir, Eddie marsan, Ben Schnetzer

Jeff Wadlow

Wahrheit oder Pflicht

Start: 10.5. (100 Min.) Der Urlaub in Mexiko endet für Olivia (Lucy Hale) und ihre Clique mit dramatischen Folgen: Ein scheinbar harmloses Spiel zieht einen Fluch nach sich, der Olivias Freunde in den Tod treibt, einer nach dem anderen. Bald wird klar, dass jeder stirbt, der sich nicht an die Spielregeln hält. Und nur, wenn sich Olivia noch einmal in die Höhle des Dämons wagt, kann der Fluch ein Ende finden …. ›› USA 2018, mit lucy Hale, Tyler Posey, Violett Beane, Hayden Szeto, landon liboiron, Nolan Gerard Funk

David Leitch

Deadpool 2

Start: 17.5. (110 Min.) Respekt? Für Deadpool (Ryan Reynolds) ein Fremdwort. Mit rotzfrechem Schnabel brachte der Anti-Superheld vor zwei Jahren die Fans und jede Menge $$$ in die Kinos. Zur Belohnung gibt’s jetzt die Fortsetzung. Und die holt den bösewichtigen Cyborgsoldaten Cable (Josh Brolin) aus der Zukunft, auf dass der in der Gegenwart Unheil anrichtet. Deadpools Superwaffe: die X-Force, eine Vereinigung von Mutanten, die Cable Guy das Licht abschalten sollen …. ›› USA 2018, mit Ryan Reynolds, Josh Brolin, morena Baccarin, Julian Dennison, Zazie Beetz, T.J. miller

nnnnn Er (Oliver Masucci) hat sich als Schönheitschirurg eine goldene Nase verdient, sie (Katja Riemann) ist Gartenarchitektin - den Müller-Todts geht es finanziell bestens. Und für die alltäglichen Verrichtungen in ihrer Berliner Villa leisten sich Claus und Evi Personal, das der arroganten Arbeitgeber wegen in schönster Regelmäßigkeit ersetzt werden muss. Als es mal wieder so weit ist, schreibt Claus im Suff in seine Anzeige „Sklave/in gesucht“ - woraufhin anderntags die skurrilsten Gestalten vorsprechen. Allein der distinguierte Bartos (Samuel Finzi) und seine schöne junge Frau (Lize Feryn) heben sich von der restlichen Freakshow ab, sind scheinbar willig und devot beim anlaufenden Herr-und-Diener-Reigen. Sowohl die Vorlage - Thor Kunkels umstrittener Roman „Subs“ von 2011 - als auch Oskar Roehlers Kinoadaption überzeichnen ihre Wohlstandsgroteske gnadenlos genug, damit uns das Lachen permanent im Hals stecken bleibt. Dank des blendend aufspielenden Who-is-Who des deutschen Arthauskinos driftet der entfesselte Tanz auf dem Vulkan nie ins Belanglose weg. Die sündigen Exzesse münden in unkontrollierbare Katastrophen ein, lassen „HERRliche Zeiten“ so beängstigend wie überraschend enden. Horst E. Wegener

Wes AnDeRson

Isle of Dogs - Ataris Reise ›› Start: 10.5. (101 min.) USA/Deutschland 2018, Animationsfilm

nnnnn Ein sich schnell ausbreitender Virus unter Hunden sorgt dafür, dass alle bellenden Vierbeiner der japanischen Metropole Megasaki City auf eine küstennahe Insel verbannt werden, die der Stadt als Mülldeponie dient. Spots ist einer der Hunde, die per Schrottgondel auf die letzte Reise gehen. Der Junge Atari bruchlandet eines Tages auf der Insel, um Spots zurück nach Hause zu holen. Auf der Suche nach ihm trifft er auf Chief und seine Hundetruppe, die Atari unterstützen, bald aber auch von den Handlangern des korrupten Bürgermeisters Kobayashi auf Leben und Tod gejagt werden. Derweil formiert sich in Megasaki City eine Gruppe von Widerständlern, die einen teuflischen Plan der Regierenden unter allen Umständen verhindern wollen. Nach seinem meisterhaften „Der fantastische Mr. Fox” legt der exotische Mr. Anderson („Grand Budapest Hotel”) einen weiteren Stop-Motion-Animationsfilm vor, der auf intravenöse Art und Weise fernöstliche Kultur und westliche Einflüsse zelebriert. Spielerisch macht er damit vor allem ein politisches Statement, das mit Metaphern auf herrschende Zustände ebenso argumentiert wie mit dem Einfluss von Kriegen und Diktaturen auf die menschliche Psyche. Uwe Bettenbühl

isAbeL Coixet

Der Buchladen der Florence Green

Gabriel JulienLaferrière

›› Start: 10.5. (113 min.) England/Spanien/Deutschland 2017, mit Emily mortimer, Bill Nighy, Patricia Clarkson, Honor kneafsey, James lance, michael Fitzgerald

Wohne lieber ungewöhnlich

nnnnn

Start: 17.5. (95 Min.)

Familienstress auf Französisch: Teenager Bastien (Teïlo Azaïs) hat die Faxen dick, immer und ewig zwischen etlichen Wohnungen hin und her zu pendeln, um abwechselnd bei seinen sechs Geschwistern, ebenso vielen Stiefeltern und der leiblichen Mutter Sophie (Julie Gayet) zu leben. Also gründet er mit Brüdern und Schwestern eine WG, und dreht den Spieß einfach um ... ›› Frankreich 2016, mit Julie Gayet, Thierry Neuvic, Julie Depardieu, lucien Jean-Baptiste, Teïlo Azaïs, Claudia Tagbo

50

Mai 2018

Um ihren Traum verwirklichen zu können, muss die verwitwete Florence Green (Emily Mortimer) einiges an Zivilcourage beweisen. Denn nicht jeder Einwohner des verschlafenen Küstendorfs Hartborough im britischen Suffolk ist von ihrer Idee, einen Buchladen zu eröffnen, begeistert. Besonders der betucht-mondänen Violet Gamart (Patricia Clarkson) ist das Projekt ein Dorn im Auge. Mit allen Mitteln versucht sie, Florence zu sabotieren. Zunächst ohne Erfolg. Nur der einsame Buchliebhaber Brundish (Bill Nighy) unterstützt die tapfere Buchhändlerin mit allen Kräften. Dann jedoch sorgt eine fiese Intrige für eine dramatische Wendung der Ereignisse. Die Verwundbarkeit des modernen Geistes in konservativer Umgebung ist das eigentliche Leitthema von Isabel Coixets mit Gefühl und Gemach verfilmter Adaption des Romans von Penelope Fitzgerald. So betont undramatisch die Regie das Geschehen auch kontrolliert, die emotionale Energie, die der in den späten 1950er Jahren spielende Stoff auch Jahrzehnte nach seiner Veröffentlichung noch freisetzt, macht die Vorlage zu einem zeitlosen Diskurs über eine von Vorurteilen geprägte Gesellschaft. Uwe Bettenbühl www.frizzgehtaus.de


KINoSHoRTS

BRad pEyTon

Rampage Big meets Bigger

Tom Volf

Maria by Callas Start: 17.5. (113 Min.)

›› Start: 10.5. (107 Min.) USA 2018, mit Dwayne Johnson, Naomie Harris, Jeffrey Dean Morgan, Malin Akerman, Jake Lacy, Joe Manganiello, P.J. Byrne

nnnnn Weil er als Ex-Marine mit eigenen Augen ansehen musste, was sich die Menschheit in Kriegen rund um die Welt so alles antut, hat Davis Okoye (Dwayne Johnson) von der Zivilisation mentalen Abstand genommen. Doch anstatt als Einsiedler in den Bergen ein einsames Leben zu führen, arbeitet er lieber als Primatenforscher im Zoo von San Diego. Dort ist der überaus intelligente Gorilla George sein bester Freund. Das ändert sich jedoch über Nacht, als George in Kontakt kommt mit einer vom Himmel stürzenden Substanz, die ihn rasend schnell wachsen lässt, mitsamt einer Aggression, mit der der Riesenaffe auf eine Tour der Zerstörung geht. Zusammen mit einem ebenso mutierten Riesenwolf und einem gigantischen Monsterkrokodil legt George die Millionenstadt Chicago in Schutt und Asche. Das sehr lose auf dem gleichnamigen Arcade-Computerspiel der 1980er-Jahre basierende Monsterhorror-Spektakel ist pures B-Movie-Entertainment. Die klischeelastigen Dialoge geraten zur Nebensache, wenn die Riesenmonster das Geschehen beherrschen, mit einer Urgewalt, als wollten sie die Menschheit in die Steinzeit zurückkatapultieren. Uwe Bettenbühl

FloRian opiTz

System Error ›› Start: 10.5. (97 Min.) Deutschland 2018, Dokumentarfilm

nnnnn Geld regiert die Welt. Wird die unersättliche Gier danach sie eines Tages auch ruinieren? Ist der moderne Kapitalismus bald am Ende? Oder sorgt die stetige „Selbstheilung” der Finanzmärkte für die Unsterblichkeit der Monetarisierung? „System Error” macht sich auf Spurensuche. Mit der industriellen Revolution, so heißt es, begann die Entfesselung des Kapitals. Wachstum ist seitdem das Gebot der Wirtschaft. Denn ohne Wachstum

regiert der Stillstand. Dass der Keim der Zerstörung ein fester Bestandteil des Systems ist, dafür scheinen sich Politiker*innen, Lobbyist*innen und Wirtschaftsverbände nur dann zu in-

teressieren, wenn ein Crash Katastrophenalarm auslöst. In Interviews mit Kritikern und Befürwortern des Kapitalismus, wie dem Airbus-Chef Chinas, Brasiliens führendem Hühnerbaron oder dem britischen Wissenschaftler Tim Jackson (Foto), stellt die Kino-Doku mehr Fragen, als sie Antworten geben kann. Verwesender Konsumwahn, stetig steigende Verbraucherpreise, der massive Verlust von Arbeitsstellen in von Maschinen beherrschten Betrieben die sichtbar gewordenen Risse in der Oberfläche schüren inzwischen die Angst auch im Börsenparkett. Denn der Wohlstand für alle hat bereits längst den Rückwärtsgang eingelegt. Uwe Bettenbühl

Roman polanSki

Nach einer wahren Geschichte

Sie verstand sich zu Lebzeiten als multiple Persönlichkeit: Sie war Callas, der Weltstar, und sie war Maria, die Frau, die die Öffentlichkeit nur wenig kannte. In privaten Fotos, Briefen, Live-Aufnahmen und einem TV-Interview mit David Frost erklärt Maria Callas (1923-1977) sich selbst, in einem Szenario, mit der die Dokumentation ein Leben voller Ruhm und Schicksalschläge völlig neu rekonstruiert. ›› Frankreich 2018, Dokumentarfilm

Ron Howard

Solo: A Star Wars Story

Start: 24.5. (135 Min.)

„Star Wars”-Held Han Solo bekommt sein eigenes Spin-off: Alden Ehrenreich spielt die junge Version jenes Weltraumschmugglers, der Harrison Ford einst weltberühmt machte. Vor den Ereignissen von Episode IV und „Rogue One” schlägt sich Solo als Space Cowboy durch, wird von dem Gangster Dryden Vos (Paul Bettany) für einen Überfall angeheuert und macht schließlich die Bekanntschaft seines treuen Gefährten Chewbacca. ›› USA 2018, mit Alden Ehrenreich, Woody Harrelson, Emilia Clarke, Donald Glover, Thandie Newton, Joonas Suotamo, Paul Bettany

Rupert Everett

The Happy Prince

Start: 24.5. (105 Min.)

Die letzten Jahre des Schriftstellers Oscar Wilde (1854-1900) waren alles andere als glücklich. Trotz seines beachtlichen Erfolgs als Autor landet er für lange Zeit im Gefängnis, flüchtet sich danach ins Exil nach Paris und stirbt schließlich völlig mittellos an einer heimtückischen Krankheit. Rupert Everetts Regiedebüt ordnet dabei Wildes amouröser Beziehung zu Lord Douglas (Colin Morgan) eine zentrale Rolle zu. ›› England/Deutschland/Italien 2017, mit Rupert Everett, Colin Firth, Colin Morgan, Emily Watson, Tom Wilkinson, Anna Chancellor

Thomas Stuber

›› Start: 17.5. (110 Min.) Frankreich/Italien 2017, mit Emmanuelle Seigner, Eva Green, Vincent Perez, Camille Chamoux, Dominique Pinon

In den Gängen Start: 24.5. (125 Min.)

nnnnn Dass sie den Suizid ihrer Mutter literarisch verarbeiten mochte, beschert Delphine (Emmanuelle Seigner) einen echten Bestseller. Gleichzeitig erhält die Erfolgsautorin jede Menge anonymer Briefe und Hassmails, die ihr vorwerfen, aus einer wahren Tragödie Kapital schlagen zu wollen. Obwohl sie diese Vorwürfe ins Mark treffen, macht Delphine fleißig weiter PR für ihren Skandalroman. Und kommt im Anschluss an eine Autogrammstunde mit einer jungen Frau namens Elle (Eva Green) ins Gespräch, die sich als ihr größter Fan bezeichnet. Diese neue Bekanntschaft gewinnt schnell das Vertrauen der jetzt an einer Schreibblockade leidenden Schriftstellerin, die eigentlich über dem nächsten Roman sitzen sollte. Roman Polanski adaptiert zusammen mit seinem Regiekollegen Olivier Assayas einen von Delphine de Vigans preisgekrönten Psychokrimis. So erbaulich es sein könnte, die vielen Zitate zu entschlüsseln, die der Altmeister unter anderem aus eigenen Werken wie “Der Ghostwriter“, aus Assayas’ “Personal Shopper“ oder der Stephen-King-Verfilmung “Misery“ neu zusammenpuzzelt - jene fanobsessiven Katz-und-Maus-Spielchen zwischen Delphine und Elle verheddern sich immer mehr in Ungereimtheiten, nehmen der Story Logik und Suspense. Horst E. Wegener www.frizzgehtaus.de

Zwischen Paletten und Gabelstaplern keimt zwischen Marion (Sandra Hüller) und Christian (Franz Rogowski), dem neuen Kollegen aus der Getränkeabteilung des Großmarkts, eine Liaison auf. Sowohl Christians Schüchternheit als auch die Tatsache, dass Marion verheiratet ist, stehen einem freudigen Happy End jedoch gewaltig im Weg. Thomas Stubers lakonisch-humorvoll erzählte Geschichte basiert auf Clemens Meyers Erzählband „Die Nacht, die Lichter”. ›› Deutschland 2018, mit Sandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth, Henning Peker, Ramona Kunze-Libnow, Andreas Leupold

Mai 2018

51


FRiZZ pr

JAGUAR LÄDT AUF Hinterachse, eine (optionale) Luftfederung und das konfigurierbare Dämpfersystem Adaptive Dynamics sorgen zusätzlich dafür, dass ein elektrisch angetriebener Jaguar dem passionierten Fahrer eine Menge Fahrspaß bietet.

DEsign Die elegante und langgestreckte Silhouette mit kurzer und flacher Haube, aerodynamisch geformter Dachkontur und gekrümmter Heckscheibe nimmt Anleihen vom Supersportwagen Jaguar C-X75. Das so genannte „Cab forward"-Design steht im Kontrast zum kantigen Heckabschluss - der hilft, den cw-Wert auf 0,29 zu reduzieren. Im geräumigen Interieur erwarten die Passagiere anspruchsvolle Materialien und Oberflächen - darunter als Option und als Alternative zu Leder eine vegane Kvadrat-Innenausstattung. Aber auch die Liebe zu vielen Details weist den neuen I-PACE als echten Jaguar aus. Obwohl von den Außenmaßen als mittelgroßes SUV einzuordnen, bietet der I-PACE dank des Cab forward-Designs und platzsparenden Elektroantriebs das Raumangebot eines großen SUV. „Während andere Hersteller über die Zukunft sprechen, bauen wir sie. Für das neue Mitglied der Pace Familie, den rein elektrischen Jaguar I-PACE, haben wir das Lastenheft völlig neu geschrieben. Ohne Emissionen, ohne CO2 und Partikel kommen wir unserer Vision einer sauberen, sicheren und nachhaltigen Zukunft dramatisch näher," so Dr. Ralf Speth, CEO Jaguar und Land Rover

ElEktrischEr AntriEb Die 90kWh Lithium-Ionen-Batterie mit 432 Pouch-Zellen verhilft dem neuen IPACE zu einer Reichweite von 480 Kilometern (im WLTP-Zyklus). An einer 100 kW Schnellladesäule mit Gleichstrom ist der Akku in 40 Minuten wieder zu 80 Prozent gefüllt. Zu den smarten Technologien zur Reichweiten-Optimierung zählt eine Vorkonditionierung des Akkus: Hängt der I-PACE am Ladekabel, steigert (oder senkt) er automatisch die Temperatur der Batterie, um schon vor Antritt der Fahrt den Aktionsradius zu maximieren.

PErforMAncE Zwei von Jaguar Land Rover selbst entwickelte Elektromotoren sind in die Vorder- und Hinterachse integriert. Sie liefern einen außergewöhnlich kräftigen Antritt schon aus dem Stand und Allradtraktion auf allen Fahrbahnoberflächen. Das hohe und vom ersten Meter an abrufbare Drehmoment ermöglicht sportwagenartige Beschleunigungswerte - in nur 4,8 Sekunden ist der I-PACE aus dem Stand auf 100 km/h. Die spontane Kraftentfaltung kombiniert das Fahrzeug mit einem souveränen Abrollkomfort und hoher Fahrdynamik. Dank der zentral zwischen den Achsen positionierten Batterien, erreicht der I-PACE eine ausgeglichene Gewichtsverteilung. Die bewährte Doppelquerlenker-Aufhängung vorn, die Integral-Link-

52 Mai 2018

connEctED cAr-tEchnologiE Der neue I-PACE ist der erste Jaguar mit dem neuen Touch Pro Duo Infotainment System von Jaguar Land Rover. Dank einer Kombination aus berührungsempfindlichen Touchscreens, kapazitiven Sensoren und haptisch-physischen Kontrollelementen ist es sehr intuitiv zu bedienen. Ein neues und auf die Anforderungen eines Elektroantriebs programmiertes Navigationssystem scannt die eingegebene Route bis zum Ziel und ermittelt unter Einberechnung früherer Fahrten und des dabei angewendeten Fahrstils eine sehr exakte Kalkulation der Reichweite und des Batterieladezustandes.

kAuf unD bEsitz Der I-Pace ruft als Startpreis 77.850,00€ auf. Mit wettbewerbsfähigen Restwerten und Unterhaltskosten über den gesamten Lebenszyklus avanciert der I-PACE zu einer attraktiven Alternative für Privat- und Geschäftskunden sowie Unternehmen, die ihre CO2-Bilanz und ihre Flottenkosten senken wollen. In Deutschland sind Elektroautos ab dem Tag der Erstzulassung zehn Jahre lang von der Kfz-Steuer befreit; das Aufladen der Batterie im Betrieb des Arbeitgebers ist ebenfalls steuerfrei und gilt nicht mehr als geldwerter Vorteil. Fuhrmeister Exclusive Automobile GmbH & Co. KG Jaguar & Land Rover Vertragshändler Robert-Bosch-Str. 755129 Mainz-Hechtsheim, Telefon: +49 6131 – 60 375-40, Telefax: +49 6131 – 60 375-59 Email: verkauf@fuhrmeister.de Fuhrmeister für die Hosentasche: app.fuhrmeister.de www.fuhrmeister.de, facebook.com/fuhrmeister.de

www.frizzgehtaus.de


›› pr Foto: aus PM Flyer

Malakoff aesthetics -

perfekt aussehen mit permanent make-up Erleben Sie Beauty-Behandlungen auf einem neuen Niveau! Eine entspannte, diskrete Atmosphäre, medizinisch geschultes, erfahrenes Personal, moderne Technik und sichere, nachhaltige Behandlungen - das ist Malakoff Aesthetics in der Augustinerstraße 9. Die ärztlich geführte Schönheitslounge steht für hohe Qualität bei kosmetischen Behandlungen.

Schminken war gestern - jetzt können Sie direkt mit dem perfekten Lidstrich und einem unwiderstehlich schönen Mund aufwachen. Permanent Make-up zählt zu den sicheren und modernen Schönheitsbehandlungen, die bei Malakoff Aesthetics zum Einsatz kommen. Zunächst werden die Konturen mit einem speziellen Farbstift in perfekter Form vorgezeichnet. Dies lässt sich durch das Vermessen des Gesichts vorab genauestens bestimmen. Wenn die Vorzeichnung schließlich voll und ganz dem Wunschbild entspricht, erfolgt die Implantation der Farben mit dem Spezialgerät Conture© 200.

Dauer-Make-uP Für augenbrauen, LiD unD LiPPen Malakoff Aesthetics sorgt für natürliche und wohlgeformte Augenbrauen mit einem dauerhaften Ergebnis. Meist wachsen Augenbrauchen unregelmäßig und häufiges Zupfen lässt sie dünn wirken. Dagegen erzielen die Profis mit Permanent Make-up den optimalen Schwung und eine höchst natürlich wirkende Feinhärchenzeichnung. Auch der dauerhafte Lidstrich ist ein echter Gewinn. Denn wir alle wissen, wie schwer es ist, beide Augen exakt gleich zu schminken. Ganz abgesehen davon, dass der Lidstrich im Laufe des Tages oft verwischt. Passend zum persönlichen Make-up-Typ wird bei Malakoff Aesthetics der optimale Lidstrich für strahlende Augen aufgetragen. Abgerundet wird das perfekte Make-up mit einer Lippenkonturierung. Dank der umfassenden Farbpalette kann vom leichten Akzent in natürlicher Lippenfarbe, über aktuelle Trendfarben bis hin zur Lippenvollkonturierung alles durchgeführt werden.

24 Stunden Schönheit, Tag für Tag - das ist möglich mit dem perfekten Permanent Make-up.

Malakoff aesthetics · augustinerstr. 9 · 55116 Mainz, tel.: +49 (0) 6131 - 14 67 62 · fax: +49 (0) 6131 - 14 67 77 anmeldung@malakoff-aesthetics.de · www.malakoff-aesthetics.de Malakoff aesthetics - die leistungen: kosmetische Gesichtsbehandlungen, Dauerhafte haarentfernung, fettpolster wegkühlen - kryolipolyse, fett-weg-spritze, permanent Make-up

www.frizzgehtaus.de

Mai 2018

53


›› FRIZZ PROMOTION MESSE

Alles für die Kreativität ›› Kreativ Wiesbaden, RheinMain Congress Center, 11. – 13. Mai, www.kreativ-wiesbaden.de

Von A wie Anstecker kreieren bis Z wie Zeichnen, auf der kreativ Wiesbaden bleibt kein Wunsch für Kreative offen. Im neuen RheinMain Congress Center bieten bis zu 200 Aussteller drei Tage lang alles, was das künstlerische Herz begehrt. Neben Utensilien für die verschiedensten Bereiche gibt es jede Menge Inspirationen und die Profis vom Fach beantworten gern jede Frage. Hier findet man Do-it-yourself-Produkte rund um die Themen Nähen, Stricken, Filzen, Schmuck, Patchwork,

VIVA ITALIA

Authentische Küche ›› Tialini Wiesbaden, Mauritiusgalerie 5 in Wiesbaden, geöffnet Mo-Do 11 bis 23 Uhr, Fr + Sa 11 bis 0 Uhr, www.tialini.com

In der frisch renovierten Mauritiusgalerie in Wiesbaden kommen nun auch die Freunde authentischer italienischer Küche auf ihre Kosten: das tialini Wiesbaden hat eröffnet. tialini steht für Frische und Qualität, einen freundlichen Service am Platz, ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und eine modern-rustikale Atmosphäre. Neben den Klassikern der italienischen Küche stehen auch Vollkorn- und Dinkelprodukte sowie wechselnde Aktionsmenüs auf der Speisekarte. Kinder unter 1,30 Meter essen gratis, wenn sie von einem Erwachsenen begleitet werden, der ein Hauptgericht bestellt. In dem rund 800 Quadratmeter großen Restaurant ist Platz für bis zu 200 Gäste. Rund 50 Voll- und Teilzeitbeschäftigte – von der Servicekraft bis zum Pizzabäcker – wurden in den vergangenen Wochen intensiv eingearbeitet. „Wir freuen uns, dass wir unser erstes Restaurant im Rhein-Main-Gebiet an diesem attraktiven Standort eröffnen können“, sagt tialini-Geschäftsführer Frederic Ziehm. „Unsere Karte bietet von italienischen Klassikern bis zu frischen, neuen Ideen viel Abwechslung – und das zu fairen Preisen.“

Quilting, Holzarbeiten, Mode, Garten und Upcycling, Näh-, Bastel- und Backbedarf und neue Ideen für Handmade-Projekte. Auch der jährliche Tortenwettbewerb findet wieder statt, alle, die gern mit Liebe backen, waren eingeladen, an den beiden Kategorien Motivtorte: Muttertag und 3D-Skulptur: Sport teilzunehmen. Die Innenarchitektin, Wohnexpertin und TV-Star Eva Brenner – bekannt aus der RTL 2 Sendung „Zuhause im Glück“ – wird 2018 Stargast der Kreativmesse sein. Neben Bühnenshows, Workshops sowie Autogramm- und Signierstunden steht sie für Bastel- und Wohndesign-Tipps zur Verfügung. Kleine und feine Köstlichkeiten findet man in der Street Food Corner.

KRÄUTERLIKÖR

Kiste mit Kante

KREATIVES

›› www.kuemmerling.de

Der beliebte Halbbitter-Kräuterlikör Kümmerling steht seit Jahrzehnten für Werte für Freundschaft, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit. Nun gibt es sie wieder – die Kümmerling-Miniatur-Bierkiste, mit 25 x 0,02 l Flaschen, leicht, praktisch und handlich bei Einkauf und Transport. Im Juni steigt die Fußball Weltmeisterschaft – dann heißt es: nicht elf, sondern 25 Freunde müsst ihr sein. 25 Kümmerlinge mit Kante stehen bereit, für jedes Tor, für jeden guten Schuss. Warum mit Kante? Weil Kümmerling in der eckigen Flasche genauso viel Profil hat wie die Nationalmannschaft. Kümmerling Stürmer heißen Süßholz, Angelikawurzel oder Krauseminze. Natürliche Inhaltsstoffe, einzigartige Rezeptur, enorme Erfahrung. Das Runde muss in das Eckige. Kümmerling muss aus der Box. ›› FRIZZ Das Magazin und Kümmerling verlosen 3 Minikisten, Stichwort Kräuterlikör.

Frühjahrsmarkt ›› Frühjahrsmarkt, Selztalhalle, 1. Mai, 11 – 18 Uhr, www.kreativkreis.com

„Jede Schöpfung ist ein Wagnis“ (Christian Morgenstern). Unter diesem Motto lädt der Kreativkreis Stadecken-Elsheim zum Frühjahrsmarkt ein, wenn Hobbykünstler ihre Werke zeigen. Manche(r) Kreative(r) lässt sich bei der Arbeit über die Schulter schauen oder die Gäste können das Handwerk selbst ausprobieren. So können Kinder z.B. bei einem Kunstschmied ihren eigenen Zauberstab schmieden. Eine Steinofenbäckerei bietet frisch gebackenes Brot an. Der Geschichtsverein zeigt „alte Sachen“ (hauptsächlich Bekleidung) aus den vergangenen Jahrhunderten, passend umrahmt von „Gießkann“, „Wäschbütt“ und Blumendeco. Die Gemeindebücherei ist mit dem Bücherflohmarkt am Start. Neben herzhaften Gaumenschmeicheleien, die man mit einem leckeren Wein aus Stadecken-Elsheim genießen kann, öffnet um 14 Uhr die Kuchentheke mit selbstgebackenen Torten.

IMPRESSUM FRIZZ Das Magazin Mai 2018 für Mainz, Wiesbaden & Umgebung Herausgeber und Verlag BOULEVARD Illustrierten Verlag GmbH Essenheimer Straße 125b, 55128 Mainz Telefon 06131/96511-0 Fax 06131/96511-90 www.frizzgehtaus.de, info@frizzgehtaus.de redaktion@frizzgehtaus.de verlosung@frizzgehtaus.de

54

Mai 2018

Geschäftsführung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 30 michaelrappold@frizzgehtaus.de

Anzeigenleitung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 30 michaelrappold@frizzgehtaus.de

Redaktionelle Mitarbeiter: Anne Dittmer, Annette Pospesch, Janine Weidenfeller, Rainer Niebergall, Konstantin Mahlow

Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15 wolfgangsinz@frizzgehtaus.de

Uli Weber Tel.: (06131) 96 51 10 uliweber@frizzgehtaus.de

Objektleitung: Gundula Wehrspaun Tel.: (06131) 965 11 - 24 gundulawehrspaun@frizzgehtaus.de

Redaktion | Bewegungsmelder Redaktion Beate Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 31 beaterappold@frizzgehtaus.de

Herstellungsleitung AMV - Agentur Marketing Verlag GmbH Art Direction: Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15

www.frizzgehtaus.de

Druck und Verarbeitung: ColorDruck Solution GmbH, 69181 Leimen

Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats


WIR HABEN UNS MIT DEM BESTEN DESIGNER DER WELT ZUSAMMENGETAN: DER NATUR. it´s a tree story.

nox Bett mit Lederhaupt, 180 × 200 cm, Holzart Eiche, Leder taupe | nox Nachtkästchen mit zwei Laden, 61,2 × 41,8 × 39,5 cm (B × H × T), Holzart Eiche

Am Sägewerk 23A | 55124 Mainz-Gonsenheim Tel. 06131 - 46 65 14 | www.wohnwolf.de Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9:30 bis 18:30 Uhr, Samstag bis 16:00 Uhr


Outdoorfreund

g elw.de/ausbildun

Wir bilden aus: Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Fachkraft für Abwassertechnik, Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice Bewirb dich bei uns.

Frizz Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung  

Stadtmagazin Mai 2018

Frizz Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung  

Stadtmagazin Mai 2018

Advertisement