Page 1

04 2018 das MaGazin FÜr Mainz, WiEsBadEn & uMGEBunG

gratis

Gregory Porter 3.8. Kurpark Wiesbaden

© Shawn Peters

23. Juni bis 1. September 2018 Karten: 0 67 23 / 60 21 70 www.rheingau-musik-festival.de

BEFraGunG der bürger

kuLTurVErEin mit engagement

CEnTEr für events

››


präsentiert:

Sa. 19–2 Uhr*

5. Mai 2018 40 Museen in Frankfurt & Offenbach nacht-der-museen.de

Ausstellungen. Musik. DJs. Theater. Shuttle-Busse.

Archäologisches Museum • Bibelhaus Erlebnis Museum • caricatura museum • cineStar Frankfurt am Main – Metropolis • Deutsches Architekturmuseum • Deutsches Filmmuseum • Dommuseum Frankfurt • Experiminta ScienceCenter • Frankfurter Kunstverein • Geldmuseum der Deutschen Bundesbank • Goethe-Haus/Goethe-Museum • Haus am Dom • historisches museum frankfurt Ikonen-Museum • Institut für Stadtgeschichte/Karmeliterkloster • Junges Museum Frankfurt Kaisersaal im Römer • Kriminalmuseum • Liebieghaus Skulpturensammlung • Lufthansa Aviation Center • Museum Angewandte Kunst • Museum für Kommunikation • MMK 1 Museum für Moderne Kunst • MMK 2 Museum für Moderne Kunst TaunusTurm • Museum Giersch der GoetheUniversität • Museum Judengasse • Offenbach: City-Tower – DLM Deutsches Ledermuseum – Haus der Stadtgeschichte – Klingspor Museum • Portikus • Schirn Kunsthalle • Senckenberg Naturmuseum • Städel Museum • Ster nwarte/Physikalischer Verein • Stoltze-Museum Struwwelpeter-Museum • Weltkulturen Museum • Zoo Frankfurt und Galerien

Ticket 14,– €

Vorverkauf & Abendkasse in Museen & VVK-Stellen; Familie** 29 Euro, ermäßigt** 9 Euro; *unterschiedl. Endzeiten 24–5 Uhr; **Info siehe Website /Hotline 069 97460 555


›› FriZZ InHaLt

Frizz das Magazin | ausgabe april 2018

8

BINGER SEKTFEST 10. - 12. MAI 2018

Bereits zum 20. Mal prickelndes Sektvergnügen, Livemusik und gute Laune vor der herrlichen Kulisse der Burg Klopp auf dem Bürgermeister-Neff-Platz. 10. Mai, Do. 11. Mai, Fr. 12. Mai, Sa.

12

ab 19 Uhr | SCHALL & RAUCH ab 20 Uhr | Couch&Cocktail ab 19 Uhr | Andrea Rischka ab 20 Uhr | Les Patrons

Zum 20. Binger Sektfest heißen Sie herzlich willkommen: Sekthaus Graeger | Weingut Oswald Hochthurn Weingut Josef Müller | Weinhaus Michel Metzgerei Brager | Flammkuchenstand Rothenbücher

46 04 2018 das MaGazin FÜr Mainz, WiEsBadEn & uMGEBunG

gratis

tHemen

ruBrIken

8 Bibelturm

4 Panorama

Der Bürger entscheidet

12 ZR6

Gregory Porter 3.8. Kurpark Wiesbaden

© Shawn Peters

23. Juni bis 1. September 2018 Karten: 0 67 23 / 60 21 70 www.rheingau-musik-festival.de

BEFraGunG der bürger

kuLTurVErEin

mit engagement

CEnTEr für events

››

Blog & Sekt

14 Restaurant-Test

engagierter Kulturverein

arabisch & mediterran

44 CongressCenter

16 Live

Fit für Veranstaltungen

Konzert & Theater

38 Kunst

Galerie & Museum

Der BeWeGunGsmeLDer 20 veranstaltungen im Frizz-land 46 impressum

40 Ausbildung Studium & Beruf

31. Mai bis 2. Juni 2018

45 Reisen kurz & gut

46 Promotion Messe & Baum

www.frizzgehtaus.de

Tourist-Information Bingen am Rhein Telefon 06721/184 - 205 od. 206 www.bingen.de april 2018

3


›› FriZZ panorama

redaktion: anne dittmer

christuskirche

Himmelslabyrinth ›› schwebendes Labyrinth, Christuskirche in mainz, bis 25. nov., www.christuskirche-mainz.de

In der Evangelischen Christuskirche wird noch bis zum 25. Nov. ein in 20 Meter Höhe schwebendes Labyrinth unterhalb der Kuppel zu sehen sein. Dieses im Durchmesser sechs Meter große, sogenannte Himmelslabyrinth wurde vom Mainzer Künstler Michael Wolff entworfen und ist ausschließlich „mit den Augen“ begehbar. Die Idee dahinter: Menschen durch das Jahrtausende alte und universell verbeitete Symbol des Labyrinths einzuladen, auch über ihr eigenes Leben, ihre Suche nach Lebenssinn und ihren Glaubensweg neu nachzudenken. Nicht nur von innen, sondern auch von außen wird die Kuppel in ein blaues Licht getaucht sein und das gesamte Mainzer Stadtbild prägen. Rund um das Labyrinth sind in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen geplant. Neben Konzerten und Workshops mit Kindern und Jugendlichen wird es blaue Stunden mit Musik und Texten aus Literatur und Wissenschaft, aber auch thematische Gottesdienste und Angebote über meditativen Tanz, Körpererfahrungen sowie zur Stille und Meditation geben.

beneFiZ

Big Band ›› mBr-Bigband, Benefizkonzert, radsporthalle in mainz-Hechtsheim, 14. april, 19.30 uhr, www.lostvoices-stiftung.org, www.mbr-bigband.de

Traditionell eröffnet die MBR-Bigband ihre Konzertsaison mit einem Benefizkonzert für die Lost-Voices-Stiftung. Das Repertoire der MusikerInnen aus dem Rhein-Main-Gebiet reicht von Swing-Klassikern über Latin Jazz, Soul und Funk bis zu Rock- und Pop-Adaptionen. Besondere Stimmung bereitet Säner Dirk Kubitscheck, der Songs von Dean Martin, Frank Sinatra oder Michael Buble und Robbie Williams interpretiert. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die LostVoices-Stiftung wird gebeten. Die Lost-Voices-Stiftung unterstützt Menschen, die an der neuroimmunologischen Erkrankung ME leiden, die zu hochgradiger körperlicher Schwäche führt und die Betroffenen über Jahre an das Bett fesselt. Dabei leiden die Patienten an zahlreichen weiteren Symptomen wie Kopf- und Gelenkschmerzen oder kognitiven Einschränkungen. Die Krankheit ist kaum behandelbar, in Deutschland sind rund 300.000 Menschen betroffen.

lesung

anna seghers

revue

Casino Totale

›› robert stadlober liest Das siebte kreuz, Capitol, mainz, 18. april, 20 uhr

›› Wiesbaden revue, Casino Gesellschaft in Wiesbaden, 28. april, 2. + 3. mai, 18 uhr sektempfang, 19 uhr Vorstellung

Was haben Helmut Schön, Alexej von Jawlensky und Elvis Presley gemeinsam? Warum besuchten die Schriftsteller Kurt Tucholsky und James Joyce die Kurstadt und warum hat der Knoblauchkönig ein eigenes Denkmal? Das alles und noch viel mehr wird bei der ultimativen Wiesbaden Revue, die sich Schlagern aus vielen Jahrzehnten der Wiesbadener Stadtgeschichte widmet, beantwortet. Auf der Zeitreise mit dem Berliner Paar, das die hessische Landeshauptstadt besucht, vermischen sich historische Ereignisse mit fiktiven Begegnungen zu einem bunten Kaleidoskop von Geschichten und musikalischen Erinnerungen, die an den verschiedensten Orten der Stadt spielen. Karten für Revue, Sektempfang und Fingerfood kosten 46.30 Euro, Tickets bei der Wiesbaden TouristInformation, Marktplatz.

4

april 2018

Der Film- und Theaterschauspieler Robert Stadlober, bekannt aus Crazy, Verschwende deine Jugend, Krabat, liest die spannendsten Passagen aus Anna Seghers antifaschistischem Roman Das siebte Kreuz. Das 1938/39 geschriebene Buch schildert die Flucht von Georg Heisler mit sechs anderen Häftlingen aus dem KZ Westhofen und ist eine der mutigsten Geschichten gegen das Hitler-Regime. Nelly Reiling, unter dem Namen Anna Seghers schrieb sie ab 1928, ist Mainzer Ehrenbürgerin und ihre Heimatstadt ist auch in einigen Kapiteln des Buches Schauplatz der Flucht der Häftlinge von Worms nach Frankfurt.

www.frizzgehtaus.de


WOHNUNGEN DER EXTRAKLASSE

FilmFestival

Fokus Geschichte

Verkaufsstart!

›› goeast 2018, div. kinos, Wiesbaden und mainz, 18. bis 24. april, www.filmfestival-goeast.de

Das Festival des mittel und osteuropäischen Films goEast begibt sich in seiner 18. Ausgabe auf filmische Identitätssuche. Während das goEast Symposium 100 Jahre der Unabhängigkeit von Estland, Lettland und Litauen feiert, blickt das Spezialprogramm Prag 1968 50 Jahre zurück auf die Ereignisse des Prager Frühlings. Das goEast Porträt ist dem russischen Filmemacher Boris Khlebnikow gewidmet, der in seinen Filmen oft das Leben in der Provinz fernab der Hauptstadtdekadenz beschreibt. In der Sektion Bioskop werden aktuelle Werke renommierter Filmschaffender gezeigt – vom slowakischen Mafia-Epos bis zum kirgisischen Musical. Das vielfältige Programm beinhaltet Filmvorführungen, Workshops, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen.

unverbindliche Visualisierung

Mainz Zollhafen, 1-4-Zimmer-Wohnungen, 30-117 m2 Wfl., exklusive Ausstattung, große Loggien und Terrassen, Aufzug, TG, begrünter Innenhof, Baubeginn erfolgt! Besichtigung mit Beratung direkt vor Ort Zufahrt über Rheinallee/Kreuzung Kaiser-Karl-Ring in Richtung Hafenbecken, 55120 Mainz; jeden Mi 16-18 Uhr und Sa + So 14-16 Uhr (sowie nach individueller Vereinbarung) Ho tli ne ko st en fr ei !

Tel. 0800 . 99 55 99 54

mainz@hildebrandtimmobilien.com www.waterkant-mainz.de

double Feature

surfnacht ›› surf Film nacht, murnau-stiftung, Wiesbaden, 26. april + 3. mai, www.surffilmnacht.de

The Church of the Open Sky ist das neueste Werk des preisgekrönten australischen Regisseurs Nathan Oldfield. Zusammen mit Stars der Freesurf-Szene, u.a. mit Dave Rastovich, Alex Knost, Belinda Baggs und CJ Nelson, reiste er nach Australien, Neuseeland und Sri Lanka. Herausgekommen ist ein Film, der zugleich Travel-Doku als auch eine Hommage an die kostbaren Momente des Lebens ist. Visuelle Kreativität, Soundtrack, die übernatürlichen Skills auf dem Board von Rastovich und Knost – aber auch die Kinder in Papua Neu-Guinea, die auf selbstgesägten Holzplanken shredden, sie alle erschaffen eine Liebeserklärung ans Surfen. Die Mockumentary von Rob Lockyear The Outrider erzählt die fiktive Geschichte der Hawaii-Legende Mike Strident, dem radikalsten Board der 70er Jahre. Über Nacht stürzte ihn die Erfindung des Drei-Finnen-Surfboards vom Thron, sein Genie gerät in Vergessenheit.

Kristina Lenz & Florian Glaubitz

„VON HIER AUS“

Dr. Berthold Roland-Fotokunstpreis

4. März bis 1. Mai 2018 Landesmuseum Mainz www.frizzgehtaus.de

april 2018

5


›› FriZZ panorama

redaktion: anne dittmer

magie

schock-illusionist ›› Dan sperry, the strange magic tour, rhein-main-theater niedernhausen, 28. april, www.dansperry.com

mainZer blog

kunst(Geschichten) ›› www.gestatten-kunst.de

Blogs gibt es viele – nur einen bislang nicht: einen Blog, der Kunstgeschichte zum Inhalt hat und Interessierten den Zugang dazu erleichtern will. Die freie Kunsthistorikerin und Texterin Esther Klippel aus Mainz hat mit gestatten-kunst.de nun ein solches Blog gestartet. Dort werden regelmäßig kurze, fundierte und unterhaltsame Beiträge zu Themen wie Stil, Künstler und Techniken veröffentlicht. Für sie ist es wichtig, komplexe historische Sachverhalte und trockene Fakten auf das wesentliche herunterzubrechen und das ganze mit einer Prise Humor zu würzen. Ihren Lesern will die Autorin aber nicht nur kunsthistorisches Rüstzeug an die Hand geben, sondern sie ermutigen, ihrem eigenen Blick zu vertrauen, eigene Kriterien darüber zu entwickeln, wie ein Kunstwerk bewertet wird. Für Esther Kippel nimmt Kunst den Betrachter mit auf eine Zeitreise, denn wenn auch Jahrhunderte zwischen Erschaffen und Betrachten liegen, Ängste, Hoffnungen und Träume der Menschen haben sich im Wesentlichen nicht verändert.

Seine schockierend chaotischen Illusionen faszinieren und sorgen für emotionale Achterbahnfahrten beim Publikum. Der Magier Dan Sperry braucht auf seiner Solo-Tour durch Deutschland keine konventionellen Elemente in seiner Show, Hasen im Zylinder, Showgirls oder billige Kartentricks sind bei ihm out. Der Schock-Illusionist greift zu weitaus drastischeren Mitteln - Messer, Ratten oder zerbrochenes Glas. Er präsentiert uralte Voodoo-Praktiken, lässt Geldmünzen in seiner Augenhöhle verschwinden oder zelebriert Russisches Roulette. In der rockkonzertähnlichen Show verbinden sich visionäre Illusionen, abgedrehte CloseUps, schaurige Spezial- und grandiose Lichteffekte sowie ein genial schräges Musikarrangement. Der mit vielen Preisen ausgezeichnete Magier erstaunt, schockiert und fesselt mit seinen dramatischen Auftritten.

Zitadelle

Frühlingserwachen ›› Idyll im april, Zitadelle mainz, 22. april, 12-18 uhr, www.zitadelle-mainz.de

Bei einem Thementag rund um die historische Festung freuen sich die Initiativen Zitadelle Mainz und Römisches Mainz sowie das Garnisons- und Stadthistorische Museum, die Kulturei, Citadelle als auch die Weinraumwohnung mit einem spannenden Programm auf viele BesucherInnen. Die Kulturei verwandelt sich an diesem Tag zu einem Besucherzentrum Römisches Theater mit einer Ausstellung von elf Arbeiten, die durch ihre unterschiedlichen Lösungsansätze neue Visionen für das größte römische Bühnentheater nördlich der Alpen aufzeigen. Jeweils um 12, 13.30, 15 und 16.30 Uhr bietet die Initiative Führungen durch das Theater an. Eine Führung über das Gelände findet um 14 Uhr statt, Julchen nimmt dann um 16 Uhr die Besucher auf eine Kostümführung und ganz besondere Reise mit. Das Stadthistorische Museum präsentiert die Sonderausstellung Erster Weltkrieg: Leben an der Heimatfront und das Garnisonsmuseum informiert zur Garnisions- und Festungsgeschichte der Stadt Mainz. Natürlich kommen die leiblichen Genüsse auch nicht zu kurz, die Weinraumwohnung bietet an drei verschiedenen Standorten Weine an und das Cafe Citadelle präsentiert kulinarische Köstlichkeiten.

6

april 2018

genuss und spass

Perlen im Glas ›› mädels! sektchen?, Weingüter Wegeler, Friedensplatz in oestrich-Winkel, 27. april, ab 18 uhr, www.wegeler.com

Der kommunikative Sekt-Abend - erdacht und gemacht von Mädels für Mädels - unter dem Motto Mädels! Sektchen? widmet sich voll dem prickelnden Genuss. Gestartet wird mit einer Legende im Glas, auf die Sektfans weltweit immer neue Loblieder singen. Und bevor es auf die Premiere eines neuen großen Lagensektes die Gläser zu heben gilt, können auf einer Schlenderprobe sechs Sektspezialitäten von weiß bis rot aus dem Rheingau und von der Mosel verkostet werden. Neben feinen Häppchen gibt es auch viel Gelegenheit zum Austausch mit dem Weingutsteam und allen Mädels, die auf Sekt und gute Unterhaltung stehen. Eine Anmeldung ist erforderlich über die Homepage, telefonisch unter 06723 99 099 26 oder per mail unter info@wegeler.de.

www.frizzgehtaus.de


jubiläum

50 mal Literatur

spectaculum

seyd gegrüßt...

›› Lesung antje Fries, Wasems kloster engelthal, Ingelheim, 7. april, 19 uhr, anmeldung unter 06132 – 8369 oder info@leinpfadverlag.de

›› 13. mittelalter spectaculum, Landskrone oppenheim, 21./22. april, www.historica-vagantis.de

Am 7ten um 7 heißt die Reihe des Leinpfad Verlages aus Ingelheim, die im April zum bereits fünfzigsten Mal in Kooperation mit Wasems Kloster Engelthal stattfindet. Antje Fries liest aus ihrem Buch Eisfrauen, ein spannender Kriminalroman, in dem die Wormser Kriminalkommissarin Anne Mettenheimer im Umfeld eines Datingportals, das auch sie privat nutzt, ermittelt. Die monatliche Reihe am 7ten um 7 hat schon viele prominente Autoren zu Gast gehabt, von der Mundart-Dichterin Hildegard Bachmann über Margit Sponheimer bis zu Johannes Gerster. Aus dem Genre Krimi war Andreas Wagner mit seinen Weinkrimis ganze vier Mal vertreten, Vera Bleibtreu ermittelte vorlesend mithilfe ihrer Pfarrerin Susanne Hertz und deren Freundin Tanja Schmidt, ihres Zeichen Kommissarin, in Mainz. Aber auch ein Cooking-Event mit Rheinhessischen Tapas fand großen Anklang.

Auf vier Ebenen in und um die Burg Landskron in Oppenheim findet das 13. Mittelalter Spectaculum vor der faszinierenden Kulisse der imposanten Katharinenkirche sowie dem weiten Blick über die Rheinebene statt. Gruppen aus dem Früh-, Hochund Spätmittelalter beeindrucken mit prächtigen Lagern und den unterschiedlichsten Vorführungen. Farbenprächtig sind die Vasallen und Ritter und präsentieren sich mit spektakulären Schaukämpfen. Glasbläser, Filzerin, Laternenbauer und Steinmetz geben sich ein Stelldichein auf dem Handwerkermarkt. Die Meister des alten Handwerks zeigen gern den jungen und älteren Besuchern, wie man Kerzen herstellt oder Wolle spinnt. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Spielleute Vindamer, Theodorich oder Amo der Barde, Gaukler brillieren mit Jonglage, Wortwitz und Klamauk. Für die Nachwuchs-Ritter gibt es Geschicklichkeitsspiele und Schwertkampf oder Sagen und Märchen aus längst vergangenen Tagen. Mittelalterliche Garküchen und Bier, Wein und Met sorgen dafür, dass niemand hungert oder dürstet. Am Samstag findet zudem die grandiose Feuershow vom Würzburger Greifenpack statt.

www.frizzgehtaus.de

april 2018

7


›› FriZZ staDt redaktion: anne dittmer

Quo Vadis johnny g.? In der Straßenbahn, auf dem Sportplatz, im Büro, im Freundeskreis – Mainz kennt in diesen Wochen nur ein Thema: der Bibelturm. Ob Pro oder Contra, Argumente gibt es viele für beide Seiten. So wurde sogar bereits im Februar in der Mainzer Fernsehsitzung vom Obermessdiener Andreas Schmitt Stellung zum Bibelturm genommen: „ob Frankfurt ob Dresden, da kann man’s doch sehe die lassen die Altstädte in Blüte erstehe - macht Meenz nicht zum Betonbunker der Republik - gebt der Stadt ihr historisches Antlitz zurück - und ehrt so die Druckkunst und Gutenbergs Namen - und baut nicht so’n Scheißdreck, in Ewigkeit Amen.“ Guddi Gutenberg alias Hans-Peter Betz vom GCV dagegen stieg bei drei Veranstaltungen im Gutenberg Museum Mainz zwar nicht mehr in die Bütt, sondern vor das Rednerpult, um seine Zuhörer mit gewohnt spitzer Feder und Zunge von den Vorzügen des Bibelturms für die Stadt Mainz zu überzeugen. Am 15. April darf nun jeder Mainzer Bürger über den Bau des Bibelturms abstimmen, doch auch außerhalb des Stadtgebiets wird das Projekt heiß diskutiert. So übergab Gunther Thiersch, als Wetterfrosch des ZDF wohlbekannt, an die Kulturdezernentin Marianne Grosse und Museumsdirektorin Dr. Annette Ludwig eine Unterschriftenliste von Befürwortern des Bauvorhabens aus Rheinhessen, um hervorzuheben, dass die eventuelle neue Heimat der Gutenbergbibeln nationale und internationale Relevanz habe.

gutenberg MuseuM Mainz Das Weltmuseum der Druckkunst hat im Jahr circa 140.000 Besucher, ist aller-

8

april 2018

dings renovierungsbedürftig und wurde seit Anfang der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts nicht groß verändert. Starke Mängel beim Brandschutz setzen die Stadt in Zugzwang. Einige Schätze, inklusive der zwei Gutenbergbibeln, sollen nun ein Zuhause im Anbau des Museums, also dem Bibelturm, finden. Nach diesem 1. Bauabschnitt ist eine Generalsanierung des Museums vonnöten. Die Kosten hierfür übertreffen die des Bibelturms bei weitem, der 1. Bauabschnitt ist allerdings finanziell gesichert.

bürgerentscheid Zum ersten Mal in der Geschichte der Landeshauptstadt Mainz, die für die Abstimmung über 300.000 Euro bereitgestellt hat, gibt es am 15. April einen Ratsbürgerentscheid. Die offizielle Frage, die mit Nein oder Ja beantwortet werden soll, lautet: „Soll das Gutenbergmuseum durch den Bau des „Bibelturms“ am Liebfrauenplatz gemäß Beschluss des Stadtrats vom 8. Februar erweitert werden?“ . Stimmberechtigt ist jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, die deutsche oder eine EU-Staatsbürgerschaft besitzt und mindestens seit dem 15. Januar 2018 mit Hauptwohnsitz in Mainz gemeldet ist und nicht vom Stimmrecht ausgeschlossen ist. Es gibt 163.886 Stimmberechtigte, wenn die Mehrheit der Abstimmenden mindestens 15 Prozent der Stimmberechtigten (24.583 Stimmen) beträgt, ist der Bürgerentscheid entschieden. Im Stadtgebiet gibt es 55 Stimmbezirke, 550 AbstimmungshelferInnen sorgen für den reibungslosen Ablauf. Nach der Auszählung in den Abstimmungsvorständen wird das Ergebnis im Rathaus verkündet.

www.frizzgehtaus.de


bürgerinitiative Mainz Für gutenberg

bürgerinitiative gutenberg MuseuM

Die Bürgerinitiative Mainz für Gutenberg sagt Ja zum Bibelturm. Die Initiative aus rund 40 Mitgliedern hat sich quasi „aus dem Nichts“ gebildet, ehrenamtliche Pro-Turm-Bürger engagieren sich und haben kostenfrei eine optisch sehr qualitätvolle Kampagne mit Plakaten, Flyern, Buttons und T-Shirts geschaffen. Die BI fordert, dass sich Mainz endlich als Gutenbergstadt positioniere. Eine alleinige Renovierung des Museums für den größten Sohn der Stadt sei nicht ausreichend, „der Bibelturm setzt ein Zeichen für Gutenberg, ein begehbares Denkmal, ein selbstbewusstes Statement“. Für die Bürgerinitiative ist der Bibelturm unverzichtbar, weil er zum gesicherten Budget das Optimum leistet: 400 qm mehrAusstellungsfläche, Brandschutz in beiden Häusern, Einstieg in ein didaktisches Konzept, Basispräsentation während der Generalsanierung. Im Gegensatz zu allen „wolkigen“ Alternativen ist das Konzept aus 1 und 2. Bauabschnitt durchdacht. Die Finanzierung des ersten Abschnittes sei gesichert - und zwar solide, ohne Tricks, so die BI. Der Turm sei „neue Attraktivität mit seiner zeichenhaften Form und seiner filigranen Außenhaut aus Buchstaben, die perfekt Gutenbergs Werk widerspiegeln“. Er gilt gleichzeitig als Wegmarke für das Museum und macht den Liebfrauenplatz durch neue Blumenbeete und viele Sitzgelegenheiten attraktiver. So werden die zur Verfügung stehenden Gelder schon im ersten Bauabschnitt optimal genutzt. Der Freundeskreis kooperiert mit der Gutenberg Stiftung, agiert aber unabhängig und parteiübergreifend.

Der Gründer der Bürgerinitiative Gutenberg Museum, Thomas Mann, und seine Mitstreiter befürworten seit zwei Jahren ein umfassendes, zukunftsträchtiges Gesamtkonzept für das Museum. Aufgrund ihrer Unterschriftensammlung von 13.000 Stimmen, war die Stadt Mainz bereit, seine Bürger bei der Entscheidung über den Bibelturm zu beteiligen. Besonders die angespannte finanzielle Lage der Stadt ist eines der Hauptargumente gegen den Turm. „Ein sogenannter Bibelturm, der bei 20 Meter Höhe nur geringfügig mehr als ein Drittel seiner Flächen dem Museum als Erweiterung anbietet, ist also ein reiner Effektbau. Das angestrebte Budget von 5 Millionen war ursprünglich von der Stadt als Geld für die Brandschutzmodernisierung des Hauptbaus vorgesehen. Durch einen Haushaltstrick soll dieses Geld nun für Brandschutz und Sanierung im Hauptbau, den Turm und die verbindende Unterkellerung reichen.“ Die Bürgerinitiative kritisiert, dass die Stadt Mainz, mittlerweile hat sie (also wir Mainzer) die vierthöchste Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland, keine konkrete Kostenplanungen für den 1. Bauabschnitt hat und vor allem kein Gesamtkonzept für die Sanierung des Gutenberg Museums, bei dem man von Kosten von 30-60 Millionen ausgeht. Laut einem Prüfungsbericht der TU Darmstadt über den Einfluss von Taubenkot auf die Oberfläche von Baustoffen und Metallen, würde auch der fertiggestellte Bibelturm nach kurzer Zeit beschädigt werden. Ein weiterer Grund, warum die Initiative den Bibelgrund ablehnt, vor allen Dingen aber bemängelt, dass die Stadt Mainz auf die dargestellte Problematik auf Anfrage nicht reagierte. Die BI Gutenberg Museum fordert von der Stadt Klarheit über die Kosten und einen schonenden Umgang mit öffentlichen Flächen, hier borgt sie sich den Slogan der Stadt aus: Mainz lebt auf seinen Plätzen!

›› www.mainz-fuer-gutenberg.de

›› www.bi-gutenberg-museum.de www.frizz-frankfurt.de

april 2018

9


›› FriZZ ausBILDunG

redaktion: anne dittmer

GUTERTURM. GUTESTADT. GUTENBERG! JA

RM IBELTU ZUM bBerg-stiftung.de guten

SE

ENBERG-

MU

15. APRIL 2018

S

gutenberg stiFtung

ZEI

EN

GUT

M

TZEN! · DAS

UE

EU

NE

Bild: © DFZ Architekten GmbH

Viel Gutes, was unser Leben heute bereichert, geht auf Ideen und Impulse von Johannes Gutenberg zurück. Diesen Mut, Zukunft zu denken, sollten wir uns bewahren.

CH

JA ZUM BIBELTURM! Große Infoveranstaltung

9. April 2018 · 19:00 Uhr · Frankfurter Hof mit Architekt

Stephen Kausch

und Kabarettist

Lars Reichow

Musikalische Begleitung: LICHTMAST_18 JEDEN SAMSTAG — INFOSTAND IN DER INNENSTADT MAINZ-FUER-GUTENBERG.DE

10

april 2018

MAINZFUERGUTENBERG

Das Gutenberg-Museum der Stadt Mainz bedarf grundlegender inhaltlicher und baulicher Veränderungen, um ein zeitgemäßes, zukunftsweisendes Museum zu werden, getreu dem Motto: Gute Stadt. Guter Turm. Gutenberg! Die finanziellen Mittel der Stadt genügen nicht für dieses grosse Vorhaben. Die GutenbergStiftung hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung des neuen Gutenberg-Museums zu leisten. Grundlage des "Gutenberg-Museums der Zukunft" sind ein neu erstelltes Museumskonzept sowie das Ergebnis eines europaweiten Architekturwettbewerbs zur Erweiterung des Gutenberg-Museums. Durch den Siegerentwurf der DFZ Architekten GmbH aus Hamburg können diese Pläne realisiert werden. Ein „Haus lebendiger Geschichten“ soll das Museum werden, Abteilungen und strenge Chronologie werden von einem variablen und modular angelegten Konzept mit thematischen Schwerpunkten abgelöst. Besonderer Wert wird auf eine Verbesserung der Dauerausstellung sowie auf die Sonderausstellungsflächen gelegt. Darum sagt die Gutenberg Stiftung Ja zum Bibelturm, der rund 400 qm mehr Ausstellungsfläche garantiert. Die außergewöhnliche, moderne Architektur ist ein würdiger Rahmen für die Gutenberg Bibeln, die so für die Besucher leichter, auch barrierefrei, zugänglich sind und ihnen einen freundlichen und erhabenen Ort zum Verweilen mit den einmaligen Exponaten gibt. Der Mainzer kann sich zudem über einen neu gestalteten, bürgerfreundlichen Liebfrauenplatz freuen. Für Zvjezdana Cordier von der Gutenberg Stiftung beinhaltet das Gesamtkonzept, der 1. Bauabschnitt mit dem Bau des Bibelturms und die darauffolgende (Kern-)Sanierung des Museumsgebäudes, die klügste Entscheidung: nur so könne das Gutenberg-Museum während der gesamten Bauphase geöffnet bleiben.

www.frizzgehtaus.de


1. B

© DFZ Architekten GmbH

ürge

NEIN! Kein Bibelturm

rent

sche

id

mitten im Herzen unserer Stadt!

Keine weitere Bausünde in Mainz Kein weiteres Schuldenfass ohne Boden Keine weitere Dauerbaustelle und Verlust von Bäumen

NEIN! ...zum Bibelturm!

Am 15. April wählen gehen!

Briefwahl jetzt nutzen!

Infos und Videos zur Wahl: www.bi-gutenberg-museum.de oder auf www.facebook.com/BIGuMu

Sollte es für eine längere Zeit geschlossen werden, würde dies aufgrund der hohen Besucherzahlen aus dem In- und Ausland Auswirkungen auf die gesamte Stadt haben. „Es führt kein Weg daran vorbei, das Museumsgebäude muss dringend modernisiert werden und in das 21. Jahrtausend gebracht werden.“ Auch finanziell ist eine Entscheidung für den Bibelturm sinnvoll, wenn der Museumsbetrieb aufrecht erhalten werden kann, fließt auch Geld in die Kassen. Die Architekten und der Bürgerentscheid kosten bereits Geld, warum also auf halbem Weg stehen bleiben? Denn eins ist in den Augen der Gutenberg Stiftung ganz klar: Der Bibelturm hat das Potential, ein Wahrzeichen der Stadt Mainz zu werden.

for better printing!

›› www.gutenberg-stiftung.de

ColorDruck

Fazit Über eine dringende Sanierung des Gutenberg Museums wird nicht gestritten, auch der Entwurf des 10 mal 12 Meter großen Bibelturms auf 400 Metern Gesamtfläche wird gut angenommen, strittig sind die Vorteile/Nachteile für den bei den Mainzern sehr beliebten Liebfrauenplatz und vor allem die Kosten/Nutzen Frage. Jeder Bürger kann sich bis zur Abstimmung bei den verschiedenen Veranstaltungen der Bürgerinitiativen oder per Internet informieren – auch ein Besuch des (alten) Gutenberg Museums wäre keine schlechte Idee. Falls nicht schon geschehen, sollte jeder sich seine Meinung zu den pro und contra Aspekten bilden und die Chance, direkt Einfluss auf die Entscheidung über den Bau des Bibelturms nehmen zu können, nutzen. Am 15. April wählen gehen, denn unsere Stadt geht uns alle an. www.frizzgehtaus.de

solutions

Kontakt: Michael Bauer, Tel.: 06224 -7008 - 480 www.colordruck.com

april 2018

11


›› FriZZ kuLtur

redaktion: annette Pospesch

kuLTur im westend Das Interesse an kulturellen Veranstaltungen wurde Sascha Burjan eigentlich in die Wiege gelegt. Stammt er doch aus einer Pädagogen-Familie, die mitten im Hunsrück die Kleinkunstbühne KAFF – Kultur auf Feld und Flur betreibt. Doch Burjan schlägt erst einmal einen ganz anderen Weg ein, studiert Kommunikationsdesign und geht anschließend in die Immobilienbranche. Er vermakelt sehr erfolgreich Wohnungen und Häuser in Wiesbaden. So stößt er auch auf das Anwesen im Zietenring 6, das er 2014 kauft. Im Vorderhaus gibt es zahlreiche Wohnungen, im Hinterhaus befindet sich ein Umzugsunternehmen mit großer Lagerhalle und allerlei verschlungener Räume im Keller. Noch ist er zu diesem Zeitpunkt nur Hausbesitzer und Vermieter, aber es beginnt ein Gedanke in ihm zu reifen, der den umtriebigen Tausendsassa nicht mehr loslässt. Anfangs räumt er nur den heruntergekommenen Keller aus, reißt Wände raus, hängt einen Beamer auf und lädt Freunde zum Fußball-WM gucken ein. „Beim Finale waren plötzlich über 200 Leute hier“, erinnert sich Burjan. Da geht doch noch mehr, dachte er sich und die Idee, eine neue Event-Location im angesagten Wiesbadener Westendkiez aufzubauen, war geboren. „Das war alles gar nicht von langer Hand geplant, sondern passierte plötzlich fast wie von selbst“, erzählt der gebürtige Wiesbadener.

voM MaKler zuM KulturManager Als 2017 dann das Umzugsunternehmen den Zietenring verlässt, geht alles ganz schnell. Sascha Burjan stellt bei der Stadt Wiesbaden einen Bauantrag. Ihm schwebt eine multifunktionale Hightec-Halle vor, die ganz offiziell als Kultur-

12

april 2018

stätte genutzt werden kann. Mit der familiären Hausgemeinschaft, zu der er inzwischen selbst gehört, gründet er einen eingetragenen Kulturverein mit seinem Bruder Jan Weiskopf als Vereinsvorsitzenden. „Jan ist Musiker und unter den anderen Mitbewohnern sind weitere Musiker, Fotografen, Grafiker und Veranstaltungstechniker. Sie bringen in den Verein ihre ganz unterschiedlichen Talente ein und packen mit an, wo es notwendig ist. Das passt einfach super“, berichtet Sascha Burjan begeistert. Am 3. Advent 2017 war es dann soweit, mit einem kleinen Weihnachtsmarkt mit kulinarischen Angeboten der umliegenden Gastroszene und einem Benefizkonzert fand die Eröffnung statt. Die Pop- und Jazzsängerin Mary Summer, bekannt aus „The Voice of Germany“, begeisterte das Premierenpublikum. Der Erlös des Konzertes ging an das von der Sängerin gegründete Kinderhilfswerk „Music for Life e.V.“, ein gemeinnütziger Verein, der mit Musikprojekten weltweit Kinder stärkt. Auch Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gehrig zeigte sich sehr angetan von dem Konzept des 45jährigen Quereinsteigers. Das Studio ZR6 kommt übrigens gänzlich ohne Fördermittel der Stadt aus.

ganzheitliches angebot Burjan will mit dem Studio ZR6 ein ganzheitliches Kulturangebot mit sozialem Background fördern. Ihm und seinen Mitstreitern gehe es darum, Kunstschaffenden eine Möglichkeit zu geben ihre Projekte zu verwirklichen und auch gerade jüngeren Künstlern eine Plattform zu bieten. „Alles unter einem Dach“ heißt

www.frizzgehtaus.de


das Konzept von Studio ZR6, das inzwischen ein professionelles Tonstudio, ein kleines Fotostudio, einen Konferenz- und Veranstaltungsraum und sogar Entspannungsräume mit Sauna und Fitnessgeräten beinhaltet. In der großen loftartigen Halle, ausgestattet mit feinster Bühnentechnik, finden Konzerte, Lesungen und Vorträge, Kleinkunst und Kindertheater statt. Eine Sommerterrasse im gemütlichen Innenhof lädt bei Sonnenschein zum Verweilen ein. „Unser Veranstaltungskalender für 2018 ist schon bis zum Jahresende mit tollen Events gefüllt“, macht Sascha Burjan neugierig und ist stolz auf die bunte Mischung. Am 12. April gibt es Klassik im Klub mit „The Twiolins“, einem Violinduo. Am 14. April steht die deutsch-persische Sängerin Kaye-Ree aus Limburg auf der Bühne des Studios ZR6 und heizt mit ihrem Global-Soul-Sound dem Publikum ein. Ein Widersehen mit Mary Summer gibt es am 12. Mai. Dann kommt die Sängerin mit ihrer Band und aktuellem Programm erneut an den Zietenring. „Auch Fußball wird es wieder geben“, freut sich Burjan. Als Gemeinschaftsprojekt mit der „Heaven-Bar“ zeigt das Studio ZR6 alle Deutschlandspiele. Besonderes Highlight: Sven Voss, Moderator des Aktuellen Sportstudios, wird live und exklusiv zu den Zuschauern ins Studio ZR6 geschaltet. „Wir unterstützen bei den Spielen den Förderverein „Stiftung Deutsche Sporthilfe Wiesbaden e. V. Aus diesem Grund nehmen wir fünf Euro Eintritt. Diese Einnahmen gehen zu 100 Prozent an die Stiftung“, versichert Sascha Burjan. In Zusammenarbeit mit dem Wiesbadener Netzwerk 55plus gibt es außerdem den „Senioren-Sommergarten“ im Studio ZR6 mit sechs verschiedenen Veranstaltungen von Mai bis Oktober. Vom Konzert über Lesungen und Theater ist alles dabei.

alle studiorÄuMe auch anMietbar „Die Räume des Studios können übrigens auch für Workshops und Seminare, Ton- Film und Fotoaufnahmen angemietet werden“, informiert der ideenreiche Eventmanager. „Da wir als Kulturverein mit unseren Veranstaltungen eher soziale und weniger kommerzielle Zwecke verfolgen, wollen wir damit für die finanzielle Basis sorgen. Gerade hatten wir einen internationalen Workshop der Clowndoktoren im Haus, geleitet von ihrem berühmten Ideengeber, Michael Christensen aus New York“, gibt Sascha Burjan ein Beispiel. Alle Informationen und das ausführliche Jahresprogramm des Studios ZR6 findet man auch auf der Internetseite www.studio-zr6.de.

Natürlich ich.

Malakoff Aesthetics – besuchen Sie uns in der Mainzer Altstadt!

Natürliche Schönheit? Mit Sicherheit!

Unsere Behandlungen : Kosmetische Gesichtsbehandlungen Dauerhafte Haarentfernung Fettpolster wegkühlen - Kryolipolyse Fett-weg-Spritze Permanent Make-up

Moderne Behandlungsmethoden, hohe Qualitätsstandards und umfassende Erfahrung erwarten Sie bei Malakoff Aesthetics in Mainz. Bequem, schnell und unter ärztlicher Leitung sorgen unsere erfahrenen und freundlichen Mitarbeiter/-innen in Mainz für Ihre Schönheit. Malakoff Aesthetics · Augustinerstraße 9 · 55116 Mainz

Tel. +49 (0) 61 31-14 67 62 · anmeldung@malakoff-aesthetics.de

www.malakoff-aesthetics.de www.frizzgehtaus.de

april 2018

13


›› FriZZ restaurant-test

Fotos: privat

mediterran-arabische küche Die Webergasse 7 mitten in Wiesbaden hat eine lange gastronomische Geschichte. Chinesen und Griechen haben dort schon ihr Glück versucht – und nun ist es ein deutsch-marokkanisches Pärchen, das die beeindruckenden Räumlichkeiten (etwa 70 Sitzplätze) mit ihrer Empore, der Stuckdecke und den geschmackvollen Fliesen bewirtschaftet. Seit 2012 bieten Karim und Cordula M´haimdat in einem faszinierenden Ambiente, das vor allem von den Lichteffekten durchbrochener arabischer Lampen und großer Kerzenleuchter geprägt wird, eine mediterranarabische Küche, die wir an unserem Testabend auf den Prüfstand stellen wollen. Wir nehmen in der ersten Etage Platz, sitzen auf Stühlen aus dunklem Holz an einem Tisch, dessen Platte aus schwerem schwarzem Marmor gearbeitet ist. Auch Hochtische mit Barhockern oder eine gemütliche Sofaecke mit großen Kissen werden geboten, im Hintergrund erklingt angenehmer Jazz. Die freundliche Bedienung erklärt uns kurz das Konzept des Restaurants: Mit der « Ursprünglichkeit » will man es hier nicht übertreiben, arabische Küche soll es schon sein, aber angepasst an den deutschen Geschmack. Wir sind gespannt. Zur Eröffnung teilen wir uns eine Vorspeisenplatte « Mazza Arabica » (12,50€) : gut gefallen hat uns der in seiner libanesischen Variante mit hohem Petersilienanteil hergestellte Tabouleh sowie die knusprigen Falafel, die mit einer leckeren Sesamcreme übergossen sind. Der Hummus und auch die Auberginen in Paprika hingegen sind recht geschmacksneutral, in der zu den Auberginen angekündigten Tomaten-Koriander-Soße ist von Koriander wenig zu schmecken. Wir testen dazu einen ordentlichen Weißburgunder sowie einen ganz exzellenten weißen Ksara aus dem Libanon, die Weine sind eher hochpreisig aber ihr Geld (5,90€ bzw. 7,80€ das 0,2l Glas) durchaus wert. Unter den Hauptgerichten, die wir heute testen, sind zwei Tagines. Tagines sind in der nordafrikanischen Küche runde, aus Lehm oder Ton mit Niedrigtempera-

14

april 2018

tur gebrannte Schmorgefäße bzw. die Gerichte, die darin zubereitet werden. Der Garvorgang erfolgt dadurch besonders schonend, dass in eine auf dem Keramikdeckel vorgesehene Mulde, die später auch als Griff zum Abheben des Deckels dient, vor dem Erhitzen Wasser eingebracht wird, das nach innen diffundiert und nach dem Abtropfen als Dampf wieder aufsteigt. Das Tagine mit Kaninchen wird mit Paprika, Möhren und Steckrüben zubereitet, die Variante mit Kalbsleber ist von Paprika und Möhren bedeckt. Beide Gerichte sind recht scharf und munden vorzüglich (Preisspanne für die Tagines von 13,90€ bis 18,70€ je nach Variante, auch mit Lamm, Hähnchen oder vegetarisch bestellbar). Der rote Ksara, den wir dazu verkosten, ist eine tolle Ergänzung. Außerdem nehmen wir noch den Lammrücken in Orangensoße (22,90€) und die Hähnchenstreifen mit Gemüse, Zitronen und frischem Koriander (16,50€). Das Fleisch ist in beiden Fällen einwandfrei zubereitet, allerdings fehlt bei dem Hähnchen der versprochene Koriander (vielleicht ist der ja an diesem Sonntagabend ausgegangen) und an dem dazu angekündigten Safranreis ist von Safran nichts zu schmecken. Die Portionen waren üppig, so dass wir uns an die durchaus vielversprechende Dessertkarte nicht mehr heranwagen. Wir beschließen den Abend mit einem Arak (5,90€), einem Digestif, der an den französischen Pastis erinnert und mit Wasser verdünnt einen angenehm weichen Eindruck hinterlässt. Fazit: Das Karim´s besticht durch seine beeindruckende Atmosphäre, seine stimmig gestalteten Räumlichkeiten und eine grundsolide Küche. Intensive Aromen und exotische Genüsse findet man hier nicht, wenn man einmal von dem exquisiten Ksara aus dem Libanon absieht. So hat die Anpassung an den deutschen Geschmack ihren Preis, Assimilation bedeutet eben oft auch Verlust an Authentizität. ›› karim´s Brasserie, Webergasse 7, 65183 Wiesbaden, tel 0611 - 959 06 08, Öffnungszeiten: täglich von 10-23 uhr, www.karims.de

www.frizzgehtaus.de


gastro pr

Bootshaus Entspannt direkt mit Blick auf den Rhein auf der Terrasse oder im Restaurant mit 120 Plätzen mit herrlicher Aussicht auf den Rhein und auf den Winterhafen, das Bootshaus von Frank Buchholz lädt zu entspannten Stunden bei einem Glas Wein und leckeren regionalen Spezialitäten. Regionalität und Bodenständigkeit liegen Frank Buchholz und seinem Team im Bootshaus besonders am Herzen. Nicht weil sie sich internationalen Küchentrends verweigern, sondern weil guter Geschmack auch bei ihnen zu Hause ist. Immer mehr, immer frischer und damit immer besser ist hier das Motto. Für die beste Qualität aus heimischen Gefilden haben sie sich auf die Suche gemacht und die so genannte bürgerliche Küche neu entdeckt. „Essen wie bei Muttern“ zeigt im Bootshaus ein neues modernes geschmackliches Profil, legendäre deutsche Küchenklassiker erleben auf der Speisenkarte ihre verdiente Renaissance. Alles hausgemacht und von Küchenprofis frisch zubereitet. Dazu gibt es die passenden Weine aus nahen Weinbergen. Aber im Bootshaus schaut man natürlich auch über den Tellerrand und lässt sich inspirieren, ohne dabei das Wesentliche aus den Augen zu verlieren: den guten Geschmack! ›› restaurant Bootshaus, Viktor-Hugo-ufer 1, 55116 mainz, tel 06131 – 1438700, geöffnet mo-so ab 11 uhr (küchenzeiten: 12-14.30, 17-21.30 uhr), www.bootshausmainz.de

GuT LEBEn am Morstein GUT LEBEN am Morstein befindet sich im historischen Ortskern der Gemeinde Westhofen im Herzen Rheinhessens und vereint zwei benachbarte Grundstücke mit zwei denkmalgeschützten architektonischen Schmuckstücken aus verschiedenen Epochen: das in den Jahren 1895 bis 1899 erbaute ehemalige Weingut Keller und den Trappischen Hof, einen historischen Bauernhof aus dem Jahr 1630. Beide Gebäude werden mit viel Liebe zum Detail renoviert, wiederhergestellt und nachhaltig modernisiert. Inmitten idyllischer Landschaft vereinen sich hier eine historische Unterkunft, ein Fine Dining Restaurant und ein À-la-carte-Restaurant mit ausschließlich pflanzlicher Küche, ein Tagungshaus und ein Veranstaltungsort zu einem inspirierenden Ensemble mit einzigartigem historischem Flair. Ob Familienfeiern, Firmenevents, erholsamer Urlaub auf dem Land oder ein romantisches Dinner in alten Gemäuern, das GUT LEBEN am Morstein bietet vielfältige Gelegenheiten für Rückzug und Begegnung. GUT LEBEN am Morstein und Inhaber Stefan Spies schicken ihre Gäste auf Entdeckungsreise zu neuen Geschmackserlebnissen einer kreativen, vielfältigen pflanzenbasierten Küche aus regionalen Zutaten, ergänzt durch regionale Spitzenweine. ›› Gut LeBen am morstein, mainzer straße 8 – 10, 67593 Westhofen, telefon 06244 - 9186 772, geöffnet Do-sa ab 18uhr, so 12-15.30 und ab 18 uhr, www.am-morstein.de www.frizzgehtaus.de

dezember 2017

15


›› FriZZ LIVe

redaktion: beate rappold

19.4., FrankFurter hoF, mainZ, 20 uhr

30.4. – 31.5., hessisches staatstheater, wiesbaden

›› Info & tickets 06131- 925 18 00/www.villamusica.de/06131-242 888, www.frankfurter-hof-mainz.de

›› Info & tickets (0611) 132 325/www.maifestspiele.de

Die „ClassicClash“-Lounge lädt dazu ein, in entspannter Atmosphäre interessanten Musikern zu lauschen: Gast ist diesmal die Formation Dobrek Bistro mit ihrer Melange aus Klezmer und Gipsy Swing, Salsa und Tango. Als sich der polnische Akkordeonist Krzysztof Dobrek und der russische Violinist Aliosha Biz in Wien kennenlernten, schien klar, dass der folgende künstlerische Weg ein gemeinsamer sein würde. Um die Jahrtausendwende gründeten sie Dobrek Bistro, das der brasilianische Multipercussionist Luis Ribeiro und der Wiener Jazzkontrabassist Sascha Lackner zu einem unkonventionellen Quartett komplettierten. Die Bezeichnung des französischen Lokals kommt vom russischen „bystro“ (schnell). Das Quartett bezieht sich mit seinem Namen also sowohl auf die virtuose Rasanz ihrer Darbietungen als auf die melancholische Eleganz, die Dobrek, der für alle Kompositionen verantwortlich ist, beim Pariser Musette-Walzer so liebt.

Unter dem Motto „Un sogno lusinghier – Ein Traum voll Lust und Freude“ zeigen während der Internationalen Maifestspiele Opernstars, renommierte Schauspielensembles und hochkarätige Tanzkompanien ihre ganz eigene Sicht auf die Welt. In der Opernsparte präsentiert die Bonhoeffer-Oper „Vom Ende der Unschuld“, die vom Widerstand erzählt, ein Thema von zeitloser Aktualität und gesellschaftspolitischer Bedeutung. Eine spannende Aufführung in der Sparte Schauspiel ist sicher die des Ensembles des Gogol Center Moskau „Who Is Happy in Russia?“ von Kirill Serebrennikov, der als Sprachrohr einer jungen russischen Generation gilt und dessen provokante Inszenierungen ihn in die politische Schusslinie geraten ließen. Erneut zu Gast in Wiesbaden ist der Düsseldorfer Choreograf Martin Schläpfer, der mit „Petite Messe solennelle“ das Theater zu einem Ort werden lässt, der sakral und weltlich, Gotteshaus und italienischer Marktplatz zugleich ist. Erstmals wird das Festival-Café „No Exitus“ öffnen, um auch die Nachtschwärmer zu verköstigen.

10.04., theater, rüsselsheim, 20.30 uhr

14.4., rheingoldhalle, mainZ, 19.30 uhr

27. + 28.4., unterhaus, mainZ, 20 uhr

28.04., gr. haus, staatstheater, mainZ,

›› Info & tickets 06142-83 29 00/ www.kultur123ruesselsheim.de/www.jazz-fabrik.de

›› Info & tickets 06133- 57 99 991 www.mainz-klassik.de

›› Info & tickets 06131-23 21 21 www.unterhaus-mainz.de

›› Info & tickets 06131-28 51-222 www.staatstheater-mainz.de

Kein anderes Musikinstrument verkörperte so sehr den aufbegehrenden Gestus von Rebellion, Widerstand und Gewalt wie die E-Gitarre. In den vergangenen Jahren hat sich das geändert, so wurde die pure Macht der Elektrizität vom Streben nach ganz persönlichen Ausdrucksweisen abgelöst. Jakob Bro treibt das konsequent auf die Spitze und gehört so der dänische Gitarrist mittlerweile zu einem vielbeachteten Instrumentalisten. Auf „Stream" zeigt er mit Thomas Morgan (Bass) und Joey Baron (Schlagzeug), welche zurückhaltende und doch zupackende Rolle die E-Gitarre spielt.

Sie gehört zu den führenden Geigenvirtuosen weltweit, aber manchmal wirkt es, als sei sie weit weg. Trotz Weltruhm wirkt sie beneidenswert abgenabelt von der Mainstream-Kultur. Vielleicht ist das so, wenn die Karriere mit 13 Jahren beginnt und man mit 19 die New Yorker Carnegie Hall füllt. Julia Fischer verbindet künstlerische Vielfalt mit einer puristischen Auffassung von Musik und mag keine Popularisierung der Klassik. Begleitet wird sie an diesem Abend von dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Thomas Sondergard. Zur Aufführung kommen Werke von Thomas Ades, Benjamin Britten und Sergej Prokofjew.

“Mein Name ist Auftrag und Verhängnis zugleich!” und so steckt er alle Tiefschläge der Politik ein, um dann präzise zurückzuschlagen. Schnell. Hochaktuell. Hochintelligent. Mit “Wie sagen wir’s dem Volk?” – Die Wahrheit über Deutschland präsentiert der Freiburger Kabarettist Matthias Deutschmann bissig-böse-elegant, ein Programm über die öffentliche Meinung und ihre tägliche Herstellung, über Desinformation, Geheimdienste, Staatskabarett, Verschwörungstheorien und eine Kanzlerin in Bredouille: GroKo, KoKo... Kokolores... ? ?.

Classic Clash: dobrek Bistro

internationale Maifestspiele 2018

Jazzfabrik: Jakob Bro Trio Julia Fischer

16

april 2018

Matthias deutschmann

www.frizzgehtaus.de

Premiere: die nibelungen Am Hofe in Worms wird eine Vereinbarung getroffen: Siegfried soll die unbezwingbare Königin Brunhild für König Gunther erobern. Dafür verspricht Gunther Siegfried seine schöne Schwester Kriemhild. So wird der geheime Pakt der Männer vollzogen – und gebrochen. Die Wahrheit kommt ans Licht und, getrieben von Verrat, Rache, blinder Treue und Liebe, rasen die Nibelungen unaufhaltsam auf die grausame Katastrophe zu. Das Staatstheater Mainz bringt die Version der Nibelungen von Friedrich Hebbel zur Aufführung.


22.4., synagoge mainZ, 17 uhr

Jerusalem Quartet ›› Info & tickets 06131- 925 18 00/www.villamusica.de

Leidenschaft und Virtuosiät kennzeichnen das 1996 gegründete Ensemble, das die Tradition der Streichquartette auf einzigartige Weise fortführt. Mit dem Jerusalem Quartet kommt nun eines der weltbesten Streicherensembles aus Jerusalem in die Synagoge Mainz und präsentiert ein mitreißendes Programm mit Werken tschechischer Komponisten. Im Mittelpunkt steht Erwin Schulhoff aus Prag, der 1942 im KZ Wülzburg gestorben ist. Er wurde von den Nazis verfolgt, weil er Jude und Kommunist war. Seine fünf Sätze für Streichquartett zählten zu den Welterfolgen der Zwanziger Jahre und wirken auch heute noch folkloristisch mitreißend und hoch virtuos. Zu Beginn erzählen die Musiker eine berühmte Geschichte von Lew Tolstoi, sein Ehedrama „Kreutzersonate“, in den Klängen des ersten Streichquartetts von Leo Janáek. Nach der Pause krönt das letzte Streichquartett von Antonín Dvoák, das fantastisch schöne G-Dur-Quartett Opus 106 den Konzertnachmittag.

9.5. bis 10.6.2018

Chapiteau im Kulturpark am Schlachthof – Wiesbaden Tickets: Tourist Information Wiesbaden, www.wiesbaden.de/tickets oder

www.cirque-bouffon.com

06.04 - 20.00 Uhr

Lesung Jürgen Domian Dämonen

12.4., king, ingelheim, 20 uhr

12. - 14.4., kammgarn, kaiserslautern,

›› Info & tickets 0651-97 90 777 www.king-ingelheim.de

›› Festivalkarte: VVk 55.-€/ak 57.-€ Info & tickets www.kammgarn.de

Schüchternheit, Lampenfieber und schwache Nerven sind nichts für eine Musikerkarriere. Jean Sibelius litt darunter und so scheiterte eine Karriere als Violinvirtuose, die ihm dann aber als Komponist gelang. So ist sein Violinkonzert ein Monolog für die Geige und stellt InterpretenInnen vor große Herausforderungen. Ein Ansporn für den Violisten Mihail Katev, der gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester Mainz unter der Leitung von Hermann Bäumer das Werk zur Aufführung bringt. Weiter erklingen Werke von Rued Langgaard und Johannes Brahms.

Mit dem israelischen Jazzpianisten Omer Klein eröffnet die Kammgarn das diesjährige Internationale Jazzfestival. Am folgenden Abend betritt die junge, hochtalentierte Jazzmusikerin aus Polen, Kinga Glyk, die Bühne, gefolgt von Jasmin Tabatabai und dem David Klein Quartett sowie San2 & His Soul Patrol. Großartige Songs, energiegeladenen Funk und Improvisationen sowie elegante ElectronicSounds bringt am Samstag der Auftritt des Trompeters Nils Wülker und seiner Band. Weitere Gäste sind die Jazzund Soulsängerin China Moses sowie das Avishai Cohen Quartet.

sinfoniekonzert

FRI ZZ Das magazin verlost 2 x 2 karten unter www.frizzgehtaus.de

int. Jazzfestival

10.04 - 19.30 Uhr $ick - Shore Stein Papier Capitol Programmkino

12.04 19 Uhr MIA Nie wieder 20! Tour Frankfurter Hof

26.04 - 19:30 Leo und Gutsch Lomo Buchcafe Karten im Vorverkauf gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, oder unter www.kulturzentrummainz.de

www.frizzgehtaus.de

april 2018

17


›› FriZZ LIVe

redaktion: beate rappold

SHOOTER PROMOTIONS GMBH PRÄSENTIERT G U I TA R F E S T O F T H E Y E A R

JOE BONAMASSA FEATURING

GUESTS:

BERNIE MARSDEN HENRIK FREISCHLADER BAND STEVE HILL

16.06.2018 FREILICHTBÜHNE LORELEY ST. GOARSHAUSEN

09.06.2018 FRANKFURT FESTHALLE

13.06.2018 FRANKFURT FESTHALLE

11.04.2018 FRANKFURT MUSIKMESSE

›› Info www.kultursommer.de

Unter dem Motto „Industriekultur“ geht es beim Kultursommer RheinlandPfalz 2018 um die letzten 200 Jahre unserer Geschichte, vom Beginn der Industrialisierung bis heute. Im Zentrumt stehen dabei u.a. Karl Marx, dem in zahlreichen Veranstaltungen gedacht wird, sowie Friedrich Wilhelm Raiffeisen, der bei der Eröffnung in Neuwied im Mittelpunkt steht. Unter dem Motto des von Raiffeisen stammenden Satzes „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“ steht das dreitägige Kulturfest, die Besucher zum Genießen und Mitmachen einlädt. So kommt z.B. der französische Künstler Olivier Grossetête, der mit seiner „sozialen Architektur“ im Wortsinn auf die Mitarbeit des Publikums baut - gemeinsam entsteht ein riesiges Haus aus Karton. Ein Veranstaltungsreigen u.a. in Industriebauten, der sich mit der Industrialisierung bis hin zum Entstehen der modernen Demokratie beschäftigt, garantiert bis Ende Oktober einen abwechslungsreichen kulturellen Sommer.

12.04.2018 FRANKFURT ALTE OPER

UFT!

SVERKA 13.04.18 FFMAU JAHRHUNDERTHALLE 20.10.18 0F STADTHALLE O1.12.18 NIEDERNH.RHEIN-MAIN-THEAT.

26.05.18 WIESBADEN BRITA ARENA

special guest

27.05.2018 FRANKFURT BATSCHKAPP

guest: JOE PERRY · ALICE COOPER · JOHNNY DEPP THEspecialDARKNESS

29.06.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

27. - 29.4., neuwied

industriekultur

ALBERT HAMMOND

Songbook Tour 2018

07.06.2018 FRANKFURT FESTHALLE

13.07.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

DIE HITS, SEINE MUSIK, DIE STIMME

ANDY RÜHL & BIG BAND OTTI BAUER 21.09.2018 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE

02.11.2018 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE 03.11.2018 OFFENBACH CAPITOL 04.11.2018 HANAU CONGRESS PARK

23.10.2018 HANAU COMOEDIENHAUS

02.11.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

SPECIAL GUEST: THE ZOMBIES

04.11.2018 OFFENBACH CAPITOL THEATER

AMPHITHEATER HANAU 04.08.2018

INA MÜLLER & BAND

05.08.2018

SÜDEN

SCHMIDBAUER · POLLINA · KÄLBERER 08.08.2018

CHRIS DE BURGH 09.08.2018

LINA

10.08.2018

ABBA-NIGHT

THE TRIBUTE CONCERT

FRANKFURT-TICKET.DE

18

april 2018

11.08.2018

10.11.2018 FRANKFURT ALTE OPER

HIGHWAY STAR · JUMP VIVA LA VIDA · BOHEMIAN RHAPSODY · SLEDGEHAMMER NEUE PHILHARMONIE FRANKFURT · BAND · SOLISTEN

24.11.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE 25.08.2018

MICHAEL PATRICK KELLY IN EXTREMO 26.08.2018 17.08.2018 HERBERT PIXNER PROJEKT AIDA 02.09.2018 OPER VON GIUSEPPE VERDI RILKE PROJEKT LIVE 19.08.2018 14.+15.09.2018 THE LAS VEGAS DIETER THOMAS KUHN ELVIS REVIVAL SHOW 16.09.2018 24.08.2018 SCHANDMAUL SUPERTRAMP´S 22.09.2018 ROGER HODGSON MICHAEL JACKSON BREAKFAST IN AMERICA FOREVER WORLD TOUR 2018 069 - 1340 400

| ADTICKET.DE

24. - 26.4., mainZer kammerspiele, mainZ

›› Info & tickets 06 11-17 29 930 www.wiesbaden.de/literaturhaus

›› Info & tickets 06131- 22 50 02 wwww.mainzer-kammerspiele.de

Rund um den Welttag des Buches veranstaltet der Förderverein Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine zusammen mit dem Literaturhaus eine Woche unter dem Motto „Freiheit für das Wort“. Zum Auftakt der Reihe sind unter dem Titel „Mit anderen Worten“ die aus Syrien geflohenen Autorinnen Rasha Habbal, Lina Atfah und Widad Salloum zu einer Lesung zu Gast. Am 27.4. kann man unter dem Titel „Das Buch ist tot. Es lebe das Buch!“ auf eine Reise durch die Welt der Bücher und der Büchermenschen gehen. Höhepunkt der Reihe ist der Besuch des türkischen Journalisten Can Dündar am 26.4. im Kulturforum.

Nach fast 20 Jahren verabschiedet sich das ZEITGEIST-Ensemble von seinen Zuschauern. Die legendäre „Mainz Revue“ gibt es nur noch zweimal im April und im November zusehen. In über 130 Vorstellungen hat das Ensemble sein Publikum mit der wunderbaren, spannenden und spaßigen Chronik der goldenen Stadt am Rhein begeistert. Jetzt haben alle zum letzten Mal die Gelegenheit Katharina Luckhaupt und Barbara Bach sowie Achim Stellwagen bei ihrem Feuerwerk aus bekannten Melodien, überraschenden Informationen und spannenden Stadtgeschichten zu erleben.

„Freiheit für das Wort“

07.11.2018 FRANKFURT ALTE OPER

DIE BESTEN VIDEO-SPIELE-SOUNDTRACKS ALLER ZEITEN Mit Musik von: ZELDA · THE WITCHER · MARIO FINAL FANTASY · OVERWATCH

23.4., literaturhaus villa clementine, wi

069 - 407 662 580

www.frizzgehtaus.de

zEiTGEisT: Mainz revue


›› FriZZ tHeater

redaktion: beate rappold

5.8., amphitheater, hanau, 19.30 uhr

süden

›› VVk 29,80€ bis 43,60€ Info & tickets 069-407 662 580/www.adticket.de/www.eventim.de/www.shooter.de

Mit dem jetzt schon ausverkauften Konzert von Ina Müller und ihrer Band eröffnet das Amphitheater in Hanau die Open-Air-Saison 2018. Am folgenden Abend geht der sommerliche Reigen weiter mit „Süden - Schmidbauer, Pollina, Kälberer". Die Liederabende von Werner Schmidbauer und Martin Kälberer sind legendär und nun lassen sie fünf Jahre nach ihrem Abschiedskonzert in Verona, den „Süden" wieder aufleben und gehen auf eine kleine, aber feine und wohl ausgewählte Tour durch Süddeutschland. Die beiden Künstler feiern auf der „Süden 2018"-Tour ein Jubiläum: 30 Jahre stehen sie schon gemeinsam auf der Bühne. Besonderer Gast in diesem Sommer ist Pippo Pollina. Der italienische Liedermacher, der schon mal im Rahmen der "Süden"-Tour mit den beiden auf der Bühne stand.

28.8., amphitheater, hanau, 19.30 uhr

Herbert Pixner Projekt

›› VVk 40,45€ bis 57,70€ Info & tickets 069-407 662 580/www.adticket.de/www.eventim.de/www.shooter.de

040 22 70 02 -0 info@yfu.de www.yfu.de

Das Herbert Pixner Projekt kommt im Sommer 2018 nach einer kreativen Schaffenspause wieder mit einem neuen Programm auf die Bühne. Ausgefeilterer Sound, experimentellere Arrangements und eine neu inszenierte Bühnenshow, das sind die Zutaten der „electrifying"-Tour 2018 des Musikprojekts um den Südtiroler Musiker Herbert Pixner. Unter dem Motto „electrifying music from the alps" kommt das Quartett - Herbert Pixner (Harmonika, Klarinette, Saxophon, Trompete, Percussion), Manuel Randi (E-Gitarre, Flamenco-Gitarre), Heidi Pixner (Harfe) und Werner Unterlercher (Kontrabass) auch zum Konzertsommer nach Hanau.

2.9., amphitheater, hanau, 20 uhr

rilke Projekt

›› VVk 37.-€ bis 77,20€ Info & tickets 069-407 662 580/www.adticket.de/www.eventim.de/www.shooter.de

Das „Rilke Projekt" ist nach längerer Pause wieder live auf Tour zu erleben. Das Komponisten- und Produzentenpaar Angelica Fleer und Richard Schönherz hat es mit dem „Rilke Projekt" hervorragend geschafft, Rilkes Lyrik und Texte mit Musik zu verbinden. Auf der Tour präsentieren der Grimme-Preisträger Sebastian Urzendowsky, die Schauspielerin Nina Hoger und der Soul-Musiker Edo Zanki das Lyrikprojekt mit Gedichten aus den vier Rilke Projekt-CDs sowie Lesungen von dramaturgisch ausgewählten Auszügen aus Rilkes Prosa und Briefen. Zusammen mit der Rilke Projekt Band - Mathias Leber (MD/Keyboard), Ali Neander (Gitarre), Willy Wagner (Bass) und Mario Garruccio (Schlagzeug) entsteht ein Live-Erlebnis, das nicht nur Anhänger von Rilkes Werken begeistern wird.

Internationaler Jugendaustausch mit YFU DIe gemeInnützIge AUstAUschorgAnIsAtIon YoUth For UnDerstAnDIng (YFU) orgAnIsIert JUgenDAUstAUschprogrAmme AUF Der gAnzen Welt. → Ein (halbes) Schuljahr in einem von über 40 Ländern weltweit → Kurzaustauschprogramme in die USA, Türkei und nach China → After School Programme für Abiturienten → Auslandspraktika für Auszubildende → Als Gastfamilie einen Austauschschüler aufnehmen

www.frizzgehtaus.de

Zusammen mit Partnerorganisationen in über 40 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Bildung ein. Seit der Gr[ndung 1957 haben insgesamt rund 60.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Wir freuen uns auf dich!

Finde YFU auf

april 2018

19


FriZZ BeWeGunGsmeLDer ›› aschaffenburg | darmstadt | Frankfurt | giessen | hanau | mainz | marburg | offenbach | vordertaunus | wiesbaden

© andreas etter

SCHÜTT DIE SORGEN IN EIN GLÄSCHEN WEIN

LIEDERABEND „TRAUBE LIEBE HOFFNUNG“ „Ich bin dezent und frühreif Ich schaffe Atmosphäre und bin ein überaus anregender Begleiter Ich habe Kraft, Vitalität, Struktur, Tiefe und Länge Ich bin für alle Gelegenheiten passend Ich bin elegant, körperreich und geschmeidig Ich bin üppig und charmant - auf erdige Art - harmonisch, rund und komplex Ich bin ausgesprochen leicht und beschwingt Fruchtig, blumig, frisch und spritzig - Wuchtig würzig“ Die Rede ist - man ahnt es schon - von Wein, doch die Lage ist ernst. Es wird insgesamt immer weniger Alkohol getrunken und damit auch immer weniger Wein. Eine Eventagentur in Rheinhessen hat es sich zur Aufgabe gemacht, dies zu ändern und den Wein wieder unters Volk zu bringen. Schließlich ist ein Glas des köstlichen Rebensaftes gut für Herz und Kreislauf und gilt als wahres Aphrodisiakum. Kaum ein Getränk hat eine solch weit zurückreichende Traditionsgeschichte und birgt so viele Mythen in sich. Wurde der Wein nun in Italien oder Georgien erfunden? Wie lagert man ihn am besten?

Liederabend „Traube Liebe Hoffnung“ Premiere: 21. April, 19.30 Uhr Weitere Vorstellungen: 25.4./6., 10., 21. + 29.5.

Welcher Boden ist für welche Rebsorte am geeignetsten? Man kann aus Wein eine Wissenschaft machen. Man kann sich mit der Geschichte, die er in sich birgt, auseinandersetzen, man kann ihn aber auch ganz einfach trinken. Doch selbst dafür gibt es die verschiedensten Möglichkeiten und Überzeugungen, Techniken und Temperaturen der Verkostung. Wie und welchen Wein man am besten trinkt, kann man zu einer regelrechten Glaubensfrage machen. Man kann ihn als Geldinvestition kaufen, es gibt ihn aber auch im Tetrapack. Kein Wunder, dass es in der Agentur heiß hergeht, bei der Frage, wie der edle Tropfen am besten zu promoten ist. Da prallen die verschiedensten Einstellungen aufeinander. Doch wobei findet man besser wieder zusammen, als bei einem Gläschen Wein und inspirierenden Liedern, die sich mit genau diesem Thema beschäftigen? Regisseur Marc Becker entwickelte gemeinsam mit den Schauspielern des Ensembles einen Liederabend für Mainz rund um das Wundergetränk. Axel Goldbeck spielt mit einer fünfköpfigen Liveband auf und arrangiert die zahlreichen Lieder aus aller Welt, die von Schlager bis Metal und von Country bis Rock‘n‘Roll reichen.

Kleines Haus, Staatstheater Mainz Info & Tickets 06131-2851-222 ›› www.staatstheater-mainz.com


FriZZ BeWeGunGsmeLDer

konzErTTiPPs des Monats

1.

Sonntag

BÜHne Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Don Carlos, 18:00; Kl. Haus: tanzmainz: Soul Chain, 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Arabella,

kuZ unterWeGs: mIa. ›› 12. 4., Frankfurter Hof, mainz, 20 uhr, VVk 35,50€ Info & tickets 06131-242 8887www.frankfurter-hof-mainz.de Man könnte meinen, es gab sie schon immer, die weiblichen Stimmen an der Bandfront. Doch vor 20 Jahren gab es keine deutschsprachige Band mit Frontfrau und so musste jemand den Anfang machen und die Musikindustrie überzeugen, dass das Konzept aufgeht. Dies übernahm die Berliner Elektropunk-Band MIA. Die damals unbekannten Pioniere wurden schnell zu einem heißen Act in der Szene. Heute sind sie immer noch, was sie stets gewesen sind, eine grandiose Live-Band.

19:30; Kl. Haus: Nathan der Weise, 19:30 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Kleine Prinz, 18:00 Wartburg, Im weißen Rössl (ab 12 J.), 19:30

Red Cat, Dance Off: Time Clash DJ Team, 22:00

Wiesbadener Neroberg, 15:00

Wiesbaden Das Wohnzimmer, Easter Bunnys: DJ Princeps, 23:00

Schlachthof, Kesselhaus: Night-

crawling #73: DJ Marc Urban, 23:00

sonstIGe Park am Mäuseturm, Kultur-

historische Führung: "Wo früher Gleise lagen" (Treffpunkt: Stellwerk Mensch|Natur|Technik), 15:00

Lorch Landmuseum Ransel, Saisoner-

öffnung: „Anrollen“, Oldie Sundays 2018, 11:00 - 16:00

Mainz

FILm

Wiesbaden Akzent Theater, (Ehe)-Leben ist Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Otello, 19:30; Studio: I love you, you’re perfect, now change, 20:00

PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Figurentheater Kilian (Hamburg): Häschen klein ... au weia, Osterei (ab 4 J.), 15:00

Burg-Lichtspiele, Familienkino:

Wiesbaden

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Rico,

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Der kleine

Hajós, Rock'n'Roll: Peacemaker,

Insektenwelt, 10:00 - 18:00 Halle 45, Smash Event: Respawn #6, 10:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Römer meets Andrew Lloyd Webber, 11:00; Familiensonntag: "Was kommzt aus dem Ei", 14:00 Opel Arena, Osterführungen: Opel Arena, 14:30 + 16:00 Rheinufer Mainz, Mainzer RheinFrühling, 12:00 - 22:00

Rüsselsheim

Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Kultur-

Prinz (ab 6 J.), 15:00

musIk Neuwied Schloss Engers, Osterkonzert in

24. 6., Volkspark, mainz, 19 uhr, VVk 79,90€ Info & tickets 06131-242 8887www.frankfurter-hof-mainz.de Nach dem Opernauftakt auf dem Domplatz startet Summer in the City mit dem Latin-Rock Superstar Carlos Santana in die Open-Air-Saison 2018. Seine ultimativen Hits präsentiert der charismatische Gitarrist im Sommer auf seiner Europatournee. Im Mittelpunkt der neuen Live-Serie stehen natürlich die Santana-Klassiker sowie die Songs des aktuellen Albums Power of Peace. Bei der Band verschmelzen auf kongeniale Weise verschiedene Musikstile, sie bestechen mit ihrer Fusion aus Pop, Rock, Latin, Jazz und Soul.

La Cages aux Folles, 18:00; Kl. Haus: tanzmainz: Soul Chain, 18:00

Bad Kreuznach

Die kleine Hexe, 16:00

summer In tHe CItY: santana

Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

kInDer

Ginsheim-Gustavsburg

Ginsheim-Gustavsburg

Coming soon

BÜHne Mainz

kein Wunschkonzert!, 18:00

Bürgerhaus-Kulturheim Weisenau, Präsentation: Spinnen &

kInDer

›› 18. 4., Centralstation, Darmstadt, 20 uhr, VVk 27,90€/ak 29,50€ Info & tickets 06151-7806-999/vvk@centralstation-darmstadt.de/www.centralstation-darmstadt.de In ihrer niederländischen Heimat füllen sie Stadien – und zwar an fünf Abenden in Folge. Das letzte Album „Rivals“ von Kensington wurde in den Niederlanden mit gleich doppelt Platin ausgezeichnet und brachte die Band auf Club- und Festivalbühnen in ganz Europa.

2.

Montag

Bingen am Rhein

Burg-Lichtspiele, Wunder, 20:00

kensInGton

Treffpunkt: Talstation, Nerobergbahn, EntdeckungsTour: Der

Engers: Calidore String Quartet & Stipendiaten der Villa Musica, 17:00

Rüdesheim am Rhein 21:00

Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: Fabian Dudek Trio, 20:00

partY/DIsCo Mainz 50grad, DASDING: Black Affaires, 22:30

Alexander The Great, Oster Rock: DJ Kay, 21:00

Dorett Bar, Party: Jonas Hühne, 21:00

Kulturclub schon schön, Party: Beauty & the Beats (Hamburg) supp.: Andreas Mrogenda, 23:00

spaziergang: April, April, 14:00

Rüsselsheim Opelvillen, Führung: Aktuelle Ausstellung, 15:00

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Ausstellung: "Wenn der Kopf frei ist, hat es die Eiche geschafft" (1. - 15.4.2018), 10:00

Wiesbaden Schloss Freudenberg, Führung:

Querfeldein durch das Erfahrungsfeld, 14:00

Oskar und das Herzgebreche (ab 8 J.), 15:00

musIk Ingelheim am Rhein Saalkirche, Osterorgelkonzert: Iris & Carsten Lenz, 18:00

Mainz Kulturclub schon schön, Jazz:

Bräumer/Klewer/Eftychidou anschl. Party: Dr. Love, 21:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Metal:

Ne Obliviscaris, Allegaeon & Virvum, 19:00

sonstIGe Mainz Die Kulturei, Zitadelle, Famili-

enfestungskränzchen: Jammin‘ Cool unplugged, Percussionworkshop & Ostereiersuche, 12:00 - 18:00 Halle 45, Smash Event: Respawn #6, 10:00 Rheinufer Mainz, Mainzer RheinFrühling, 12:00 - 22:00

DenIs WIttBerG mainzer kammerspiele, mainz

Coming soon

summer In tHe CItY: stInG & sHaGGY 8.7., Volkspark, mainz, 19 uhr, VVk 78,40€ Info & tickets 06131-242 8887www.frankfurter-hof-mainz.de Nach seinem Konzert 2013 am Zollhafen in Mainz und 2016 auf dem Bowling Green in Wiesbaden ist der legendäre Rockmusiker Sting erneut zu Gast bei Summer in the City. Diesmal wird der jamaikanische Musiker Shaggy den Briten auf seiner Europa-Tour begleiten.

chanson 7.4. | 20 uhr

Unter dem Motto „Wir blicken zurück nach vorn!“ lässt das Ensemble aus Mainz nicht nur Schlager der 20er und 4.er Jahre erklingen, sondern auch Hits aus der „Neuen Deutschen Welle“ der frühen achtziger Jahre, so als wären diese in den 20er Jahren entstanden, aber keinesfalls verstaubt klingend. Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten laden anlässlich ihres 15 jährigen Jubiläums zu einem unterhaltsamen „Best Of“-Konzertabend, bei dem sie das musikalische Rad nicht neu erfinden, sondern es einfach weiter drehen. VVk 24,– €/ak 27,– €, Info & tickets 061422 50 02/wwww.mainzer-kammerspiele.de

april 2018

21


FriZZ BeWeGunGsmeLDer Rüsselsheim Opelvillen, Führung: Aktuelle Ausstellung, 15:00

Wiesbaden Galerie Kunst-Modul, Eröffnung:

"Gitta-Farbsymphonien - Begegnungen in Südindien", Brigitte Beck Fotografien (2. - 28.4.2018, 18:00 Schloss Freudenberg, Feuerwerkstatt, 14:00

Treffpunkt: Kochbrunnen,

EntdeckungsTour: Villen in der Kapellenstraße, 15:00

3.

Dienstag

BÜHne Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus: 7Minuten Betriebsrat, 19:30; Glashaus: Nachtschicht: point of view, 22:00

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Beuys, 20:00

musIk Mainz Kulturclub schon schön, Indie/

New-Wave: Lea Porcelain (D) anschl. Tuesday I'm in Love: piccolino, 21:30

partY/DIsCo Mainz Dorett Bar, Just a normal Tuesday: Dj BumBum, 21:00

Howard Panter for Rocky Horror Company Limited and Ralf Kokemüller for BB Promotion GmbH present

sonstIGe

BAD, BIZARRE AND BLOODY BRILLIANT!

Mainz Landesmuseum Mainz, Führung: Highlights von 1500 bis 1900, 18:00 Rheinufer Mainz, Mainzer Weinsalon: After-Work-Party, 17:00

Öffentliche Bücherei Anna Seghers, Mainz liest Anna Seghers!: Literaturausstellung Anna Seghers (3. - 28.4.2018)

Wiesbaden

27.03. - 01.04.18 | 21. - 24.06.18 ALTE OPER FRANKFURT TICKETS: 069 - 13 40 400 · 01806 - 10 10 11* www.rocky-horror-show.de

22

april 2018

* Änderungen vorbehalten | **0,20 €/Anfruf. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf

Art Gallery Wiesbaden, Aus-

stellung: "The World Goes Pop“, Pop-Art-Künstler James Francis Gill (bis 7.4.2018), 11:00 Schlachthof, Eröffnung OutdoorSaison: Outdoor Group-Fitness Wiesbaden, 18:30 - 19:30

4.

Mittwoch

BÜHne Mainz Die Kulturei, Zitadelle, Comedy: Die Komische Nacht Mainz, 18:00

Innenstadt, Comedy-Marathon: 5. Komische Nacht Mainz (Info www. komische-nacht.de), 19:30 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: La Clemenza di Tito, 19:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Jephtha,

19:30; Kl. Haus: Nathan der Weise, 19:30

GaY Mainz Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch: Schwarze schwule Komödie, 20:15

musIk Wiesbaden Kontext, Open Stage: Temple Of

Free Sounds And Beats, 20:00 Schlachthof, Halle: PunkRock: Baboon Show (Schweden), 20:00 thalhaus, Jazzsession: Fornara & Friends, 20:00

partY/DIsCo Mainz 50grad, Best of different styles: Studentsgroove, 23:00

Alexander The Great, B.Y.O.S

Night: Bring Your Own Shit, 21:00 Dorett Bar, Total Global: Offbeatterrorist, 21:00 Kulturclub schon schön, Party: #Unvernünftig, 23:00 Red Cat, Liebevoll: Max Güterzug & Franz Der, 22:00

sonstIGe Mainz Landesmuseum Mainz, Der Frische Blick: Ellen Scharping, 17:00

VortraG/LesunG Ginsheim-Gustavsburg Villa Hermann, Lesung: Alexander Oetker „Chateau Mort“, 20:00Le-

sung: Alexander Oetker "Château Mort", 20:00

Wiesbaden Walkmühle, Salon am ersten

Mittwoch: "DDR underground", Gast: Detlef Schweiger (Dresden), 20:00

5.

Donnerstag

BÜHne Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Don Carlos, 19:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Arsen und Spitzenhäubchen, 19:30

thalhaus, Comedy: Alain Frei, 20:00

FILm Mainz CinéMayence, Frauen: Das Mäd-

chen aus dem Norden (Schweden), 20:30

kInDer Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Textilwerkstatt für Kinder: Drache, Greif und seltsame Wesen (ab 6 J./Anmeldung: 06131253 344/info@dommuseum-mainz. de)), 10:00

musIk Mainz St. Stephan, Orgel-Soirée: Anne Horsch (München), 19:30

Wiesbaden Museum Wiesbaden, Neo-/

Post-Klassik: Hannah Epperson (USA), 19:00 Schlachthof, Halle: Rap: Sookee & Jennifer Gegenläufer, 19:00

Worms Das Wormser, Elektropop: MIA. supp.: Duo Prada Meinhoff, 20:00

partY/DIsCo Mainz Alexander The Great, 90er/Millennium Rockparty: DJ Ernst, 21:00

Dorett Bar, What a beautiful noise: Herr Schmidt, 21:00

Jazz

7.4. | 20 uhr

JaZZQuIntett BuBaran atelier schauder, mainz Inspiriert von der Klangwelt indonesischer Gamelan Orchester, hat der Posaunist Andreas Tschopp ein Ensemble hochkarätiger Improvisatoren und Klangästheten um sich geschart. Das Schweizer Jazzquintett Bubaran verdeutlicht schon mit der Besetzung – drei Blechbläser, ein Gitarrist, ein Schlagzeuger, dass nicht der Klang des Great American Songbooks gemeint ist, sondern vielmehr der spielerische Entdeckergeist des Jazz. eintritt frei (spenden erbeten), Info & reservierung 0172–61 20 766


Kulturclub schon schön, Party:

Fresh, 23:00 Nellýs, Superbingo: Psycho-Jones, 19:00 Red Cat, Phatcat: Audiotreats & Air Fuss One, 22:00

sonstIGe Mainz Gutenbergplatz, Kulturspa-

ziergang: E Häppche un e Piffche (Treffpunkt: Gutenbergdenkmal/ Anmeldung: 06131-242827/tourist@ mainzplus.com), 18:00

Museum für Antike Schiffahrt,

After-Work: "Ein Superfrachter der Antike" mit Kurzführungen, 18:00 - 21:00 St. Stephan, Führung: ChagallFenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00

Rüsselsheim Opelvillen, Kunstabend: Aktuelle Ausstellung, 19:00

6.

Freitag

BÜHne Budenheim Theatersaal im Gasthaus „Zum goldenen Ritter”, Pank&Ratius Kleine Bühne Budenheim e.V.: Der Gott des Gemetzels von Yasmina Reza, 20:00Komödie: Der Gott des Gemetzels, Ensemble Pank&Ratius Kleine Bühne Budenheim e.V., 20:00

Guntersblum Museum Guntersblum, Kabarett: Duo Kabbaratz, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Bal-

lett: Kreationen, 19:30; Kl. Haus: Römische Trilogie, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Das Abschiedsdinner, 20:00 Theater im Pariser Hof, Kabarett: Frank Lüdecke, 19:30 thalhaus, Comedy: Markus Barth, 20:00

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Die Verlegerin, 20:00

Mainz CinéMayence, Frauen: Das Mäd-

chen aus dem Norden (Schweden), 20:30

Stadttheater, Theater Marburg:

"David Bowie - The Return of Ziggy Stardust", 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Komödie: Achtung Deutsch, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, (Ehe)-Leben ist

Supreme, 23:00

Kontext, Techno/Electro: Foire Obscure, 23:00

Kulturpalast, Party: The Horse Is Back In Town

sonstIGe Mainz

21:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: In-

dieRock: Findlay anschl. Drum’n’Bass Party, 19:00

Gallery, 20:00

partY/DIsCo

Die Kulturei, Zitadelle, Eröff-

nung: "Das Gemeindebild", Stefan Budian - multimediales MalereiProjekt (6. - 8.4.2018), 18:00 Kunstverein Eisenturm, Eröffnung: "jetzt und nicht hier", Sarah Zagefka - Malerei (7. - 29.4.2018), 19:00 Osteiner Hof, Geographie für Alle e.V.: Legende und Wahrheit - Irrtümer & Schummeleien zur Mainzer Geschichte, 17:00

Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Dialektführung: S´goldische Meenz, 17:00

Walpodenakademie, Eröffnung: "Do the Bird", Interdisziplinäre Gruppenausstellung (6.4. 14.5.2018), 20:00

Idstein

Wiesbaden

Die Scheuer, Kölschparty: DJ

Loftwerk - Goldschmiede, Genuss & Kunst, Gin Lounge: Gin

Torsten, 22:30

Mainz 50grad, Blütenwiese: C. Vogt, Pa-

trick Jeremic & Anschein, 23:00 Alexander The Great, Nu Metal Night, 21:00 Dorett Bar, Proxima B: PeTe & Friends, 21:00

SUDABEH MOHAFEZ

„Behalte den Flug im Gedächtnis“ ->Do. 12.04.

MIA

Support: Prada Meinhoff ->Fr., 13.04. SWR 2 Internationale Pianisten

MERET BECKER & THE TINY TEETH

Tribute, 20:00

Hajós, Irish Folk: Norman Hartnett,

HARALD MARTENSTEIN

„Nettsein ist auch keine Lösung“ ->Mi., 11.04./LOMO

GARDI HUTTER

Mainz

Rüdesheim am Rhein

POETRY SLAM

->Mi., 11.04.

„So ein Käse“ ->So., 15.04.

Weingut Weyell, Bryan Adams

Live Lounge: Singer/Songwriter Maximilian Rollmann (Anmeldung: 06131-211207), 19:00 unterhaus, SingerSongwriterin: Anne Haigis, 20:00

I MUVRINI

->Di., 10.04.

OLGA KERN

Dexheim

Villa Vinum Mainz, Villa Vinum

->So., 08.04.

->Sa., 14.04.

musIk

Das Wormser, Jazzquartett Tone-

Rüsselsheim

Das Wohnzimmer, Wake Up: DJ

me im Schloss: Good Time, Thriller mit Robert Pattinson (OmU), 20:00

Sebastian-Münster-Gymnasium, Kabarett: Stephan Bauer, 20:00

tanzmainz: Impetus, 19:30

Wiesbaden

Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, Fil-

Worms

Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Indie Disko: Preller & Dead Disco, 23:00 Red Cat, Yo! Cat: DJ Crypt & Wilson, 22:00 Schick & Schön, Single.Klub: Bednarock, Stefan Frey & PsychoJones, 20:00

Wiesbaden

Ingelheim am Rhein Mainz

Kulturclub schon schön, It's an

Reserve - Fasslagerung, 19:00 Schloss Freudenberg, Mahl in der Finsternis: NachtMahl, 19:00 Walkmühle, Eröffnung: "Spektrale Silberlinge im Auge – Ein künstlerisches Recycling-Verfahren", Detlef Schweiger (Dresden) - Rauminstallation (6. - 15.4.2018), 19:00

kein Wunschkonzert!, 20:00

->Mi., 18.04.

JETHRO TULL‘S MARTIN BARRE & BAND

50th anniversary celebration – Best of Jethro Tull ->Do., 19.04. Classic Clash

DOBREK BISTRO

Klezmer und Gipsy Swing, Salsa und Tango ->Fr., 20.04.

DJANGO ASÜL

„Letzte Patrone“ ->Sa., 21.04.

CARMINHO & KLASSIK NUEVO

Carminho canta Tom Jobim ->So., 22.04.

VINCENT PFÄFFLIN

„Nicht mehr ganz so dicht“ Tour 2018 ->Mo., 23.04.

ANTONIO LIZANA & ORIENTE

->Di., 24.04.

MALIA

us

ider a

fällt le

->Fr., 27.04. rocK

7.4. | 20 uhr

pete LInCoLn Weingut Weyell, Dexheim Mit Pete Lincoln kommt ein international bekannter Musiker nach Dexheim. Live erlebt man den britischen Gitarristen am besten bei diesem Hautnah-Konzert in der Scheune, wenn er nur mit seiner Stimme und seiner Gitarre begeistert. Er präsentiert einen Mix aus eigenen Songs des Debütalbums „Soul Searching“, des aktuellen Album „Heartbeat“ sowie die Hits der Bands Sailor und Sweet der letzten 40 Jahre. Bei Lincoln ist jedes Konzert anders, auch und vorallem durch die Wünsche der Gäste. VVk 21,50€, Info & tickets 06133-50 77 00/www.kadh.de

Sa. 14.04. 21 Uhr

MARSHALL COOPER

->Sa., 28.04.

MARGIE KINSKY & BILL MOCKRIDGE

„Hurra, wir lieben noch!“ ->So., 29.04.

YOUNEE

->Mo., 30.04.

TOWER OF POWER

Tickets & Infos: www.frankfurter-hof-mainz.de & an allen bek. Vorverkaufsstellen

Scheuernrock Spezial mit DJs Karin u. Vincent

BOUNCE

Bon Jovi Show

Neon Club mit DJ Bjørn Danse Gehn mit DJane Karin

ABSINTO ORKESTRA

Fr. 20.04. 19 Uhr 22.30 Uhr

Balkan Beats die Ziegeleifreunde Party Regroove mit DJ Peter Pan

STAMMHEIM

Sa. 21.04. 19 Uhr

spielt Rammstein

22.30 Uhr

Scheuernrock mit DJ Horst

RANDY HANSON

Fr. 27.04. 19 Uhr

plays Jimi

Mo. 30.04. 21 Uhr

MATHIAS EICK

ANUNA

Fr. 13.04. 19 Uhr 22.30 Uhr

Sa. 28.04. 21 Uhr

->Mi., 25.04.

->Do., 26.04.

Sa. 07.04. 20 Uhr

Sa. 05.05. 19 Uhr Mi. 09.05. 19 Uhr Sa. 12.05. 19 Uhr Mi. 16.05. 19 Uhr

Neon Club mit DJ Bjørn 80/90/00/10er Jahre Party

Danse Gehn mit DJ Jochen

WEIBSBILDER Comedy

AB/CD

Bon Scott meets Brian Johnson

SIMON & GARFUNKEL REVIVALBAND MOTHERS FINEST das Original!

Fr. 18.05. 19 Uhr

THE BREW

Fr. 25.05. 19 Uhr

MOTÖRHAZE

Power Bluesrock

Motörhead Show

10. – 12.08.

open air

in Neu-Anspach

mit Django 3000, Still Collins, Holefull of Love, Julian Sas, Dota, Paddy Goes To Holyhead u.v.a.

Karten online Verkauf und mehr Information unter:

www.scheuer.rocks Wallbacher Str. 2, 65510 Idstein-Wörsdorf

april 2018

23


FriZZ BeWeGunGsmeLDer LIteratur Im aprIL JÜrGen DomIan Er ist gesund, nicht depressiv, aber hat das Leben satt. Er hat einfach genug. In einer Winternacht in Lappland will er sich nackt in den Schnee legen und sterben. Schon im Sommer bricht er auf in den Norden, doch statt den Frieden zu finden, beginnt ein Kampf: In der Stille fallen seine Dämonen ihn an. Die elementaren Gedanken seines tiefgründigen und bewegenden Romans „Dämonen“ bringt Jürgen Domian nun auf die Bühne. 6.4., kurfürstliches schloss, mainz, 20 uhr, VVk ab 20,87€, Info & tickets 0180- 60 50400/www.kulturzentrummainz.de

Frank Goosen Seine Leseshow „Was ist da los?“ widmet der Autor und Kabarettist Frank Goosen den schwer verständlichen Absurditäten des Alltags - vom Wahlplakat über verwirrende Werbung, fachfremdes Publikum im Fußballstadion oder renitente Rentner in der Bäckerei. 10.4., unterhaus, mainz, 20 uhr, VVk 17,– €, erm. 12,– €, Info & tickets 06131-23 21 21/www.unterhaus-mainz.de

$ICk

Mainz

Kurfürstliches Schloss, Lesung:

CinéMayence, Frauen: Das Mäd-

Jürgen Domian "Dämonen", 20:00Lesung: Jürgen Domian, 20:00 Reduit Kastel, Literarisch-musikalischer Abend: "Russisches Roulette am Rhein…", 19:30

7.

Samstag

BÜHne

Mainz Bar jeder Sicht, Travestie & Drag

Perfomance: Drags, Drinks & Drama, 21:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: LGBT

& Friends Party "Let's Go Queer!", 23:00

kInDer

partY/DIsCo Idstein Die Scheuer, Scheuernrock Spezial: DJs Karin & Vincent, 20:00

Mainz 50grad, Victory: DJ Kitsune & Sir

Die Vermessung der Welt, 19:00

Budenheim Theatersaal im Gasthaus „Zum goldenen Ritter”, Komödie: Der Gott des Gemetzels, Ensemble Pank&Ratius Kleine Bühne Budenheim e.V., 20:00Pank&Ratius Kleine Bühne Budenheim e.V.: Der Gott des Gemetzels von Yasmina Reza, 20:00

Burg-Lichtspiele, Theater: Love Letters, 20:00

Guntersblum Museum Guntersblum, Kabarett: Duo Kabbaratz, 20:00

Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Traurige Zauberer, 19:30; Kl. Haus: Hamlet, 19:30; U17: Hörtheater: Sonnenkönige (Premiere), 19:30 unterhaus, Kabarett: Reiner Kröhnert, 20:00

Wiesbaden kein Wunschkonzert!, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Katja Kabanowa, 19:30; Kl. Haus: Biedermann und die Brandstifter, 19:30; Studio: Faust 1 (ab 16 J.), 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Das Abschiedsdinner, 20:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Blaue Vogel oder die Suche nach dem Glück, 20:00 thalhaus, Comedy: Hildegart Scholten, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Katers Kuchen (ab 3 J.), 16:00

musIk Dexheim Weingut Weyell, Rock: Pete Lincoln, 20:00

Mainz Alexander The Great, Live on

Stage: El Pistoleros anschl. Saturday Night Rock Party: DJ Ernst, 21:00

Atelier Christiane Schauder,

Jazz: Jazzquintett Bubaran (Schweiz), 20:00 Haus der Jugend, Kulturfabrik Airfield: "Alternative Rock", Die Traktor, The Screwjetz & Mary Red, 20:00 Kulturclub schon schön, Indie/ Rock: A Tale of Golden Keys (D) anschl. Party: 90s Baby - die epische Megahit-Safari, 20:00

Mainzer Kammerspiele,

Chanson: Denis Wittberg & seine Schellack-Solisten, 20:00

Nierstein Altes E-Werk, Tribute to David Bowie: Heroes, 20:00

rocK

7.4. | 20 uhr

BÜHne

rebellen, 23:00 Party, 22:00

sonstIGe Ingelheim am Rhein Tiger-Garten Waldeck e.V.,

Tiger-Info: 40 Jahre Raubkatzen, 15:00 - 17:00

Mainz Gutenberg-Museum, Antiqua-

rischer Buch- & Grafikmarkt im Innenhof, 8:00 - 14:30 Peng, Pengtival #5: "Spring break & still awake! Credo: Ganz viel im Freien!", Musik, Pop-Art Ausstellung & Party, ab 17:00 Proviant-Magazin, Führung: Der Kästrich: Weinbau in der Weinstadt Mainz im Wandel der Zeit (Treffpunkt: Schoppenstecher Figur), 15:00

Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Geographie für Alle e.V.: Die

dunklen Seiten von Mainz - Worüber man in Mainz nur selten spricht, 20:00

Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Kultur-

spaziergang: Mainzer Kneipen Mainzer LOKALgeschichten, 14:00 Universitätsparkplatz, Flohmarkt an der Uni Mainz, 7:00 - 13:00

Opelvillen, Führung: Mein Schloss

Kümmert Duo, 20:00

Sonntag

Princeps, 23:00

Kontext, Techno/Hardcore: Techno-

Rüsselsheim

Gut Leben am Morstein, Andreas

8.

Geschmack: DJ N3FF, 22:00

Hajós, Handmade Music: Sanders &

Westhofen

Kochbuchvorstellung: "Jaan- die Seele der persischen Küche", 14:00

Wiesbaden

Rüdesheim am Rhein Friends, 21:00

Buchhandlung Hugendubel,

20:00; Ü40 LIVE: Les Patrons, 21:00

Theater im Pariser Hof, Ü40-

PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Figurentheater Korona:

sung: Antje Fries "Eisfrauen", 19:00

Wiesbaden

Red Cat, Aussen Tophits - Innen

Wiesbaden

Bad Kreuznach

Wasems Kloster Engelthal, Le-

Pyramide Mainz, DiscoFox-Party,

Das Wohnzimmer, Sun: DJ

Entlein (ab 3 J.), Galli Theater Mainz, 11:00

VortraG/LesunG Ingelheim am Rhein

Monocular, 23:00

Nimmerland, Breite Straße 63, Mitspieltheater: Das hässliche

Alles Müller, oder nicht (Premiere), 20:15

in der DunkelBar, 11:00; Führung: NaturWissenSchaffen - Heil- und Giftkräuter, 14:00; Mahl in der Finsternis: NachtMahl – con carne, 19:00

& Animal Bizarre Schlachthof, Kesselhaus: Elektro: Pttrns, 19:30

Gerry Jansen Theater, Komödie:

Akzent Theater, (Ehe)-Leben ist

april 2018

GaY

Schloss Freudenberg, Frühstück

Kreativfabrik, Powder For Pigeons

Mainz

Jan WeILer

VoLker WeIDemann

chen aus dem Norden (Schweden), 20:30

Wiesbaden

Alzey

Ginsheim-Gustavsburg

In seinen Roman „Träumer – Als die Dichter die Macht übernahmen“ erzählt Volker Weidermann von der Münchener Räterepublik des Jahres 1919, in dem Literaten wie Erich Mühsam und Ernst Toller für kurze Zeit einen utopischen Gesellschaftsentwurf realisierten. 24.4., Gebäude e, Zitadelle mainz, 20 uhr, ak 10,– €, erm. 7,– €, Info www.literaturbuero-rlp.de

FILm

Mainz

Schneller Rausch. Schnelles Geld. Immer wieder führt sein Lebensstil in den Knast und schließlich zu 15 Jahren Entgiftung, Therapie, Rückfällen und auf die Suche nach einem Lebenssinn abseits des Drogenkonsums. Von 2012 bis 2016 redete sich $ick in der Biographie-Serie „Shore, Stein, Papier” auf YouTube seine Vergangenheit von der Seele und nun bringt er sie auf die Bühne. 10.4., Capitol, mainz, 20 uhr, VVk 20,– €, Info & tickets www.eventim.de

Jan Weiler liest aus dem zweiten Roman um seinen sympathischen Helden Martin Kühn, der zögernd, zaudernd und zweifelnd im Leben weiter kommt als so mancher Aktionist. Aus der Feder des Autors stammen Bestseller wie „Maria, ihm schmeckt‘s nicht“, „Das Pubertier“ und die Stern-Kolumne „Mein Leben als Mensch“. 17.4., sWr Funkhaus, mainz, 19 uhr, eintritt frei, I nfo 06131-929-322 44/www.swr.de/swrlive

24

VortraG/LesunG

am Main - Zur Geschichte der Opelvillen, 17:00

Wiesbaden

Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht, 15:30

Mainz Haus der Jugend, Junge Bühne

Mainz: Frühlings Erwachen, 18:00

Kurfürstliches Schloss, Magie: Nicolai Friedrich, 18:00

Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

La Cages aux Folles, 18:00; Kl. Haus: 7Minuten . Betriebsrat, 18:00

Rüsselsheim Stadttheater, Bayerisches Staatsballett II, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Komödie: Achtung Deutsch, 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Der fliegen-

de Holländer, 16:00; Kl. Haus: Saturday Night Fever (ab 14 J.), 16:00; Studio: Faust 1 (ab 16 J.), 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Das Abschiedsdinner, 20:00 Kulturpalast, Theater: Schwarze Oliven Velvets Theater, Schwarzes Theater: Momo, 18:00

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Die Verlegerin,

Schlachthof, Flohmarkt am

19:00

Wasserturm: Gegen miese Laune & Regenwetter - für Trödelspaß & lecker Essen, 11:00

acoustiQue 12.4. | 20:30 uhr

kuLturFaBrIk aIrFIeLD

roBert CarL BLank

Haus der Jugend, mainz

m8, Haus der Jugend, mainz

Im April präsentiert die Kulturfabrik Airfield unter dem Schlagwort „Alternative Rock“ drei Bands aus eigenen Vereinsreihen, die in ihrer geradeaus gerichteten Spielwut kaum zu zügeln sind: Mary Red, The Screwjetz und Die Traktor lauten die drei klangvollen Namen, die mit ihrem Sound abseits des Mainstream Fans und Szenegänger aus der weitläufigeren Region in den Stammclub M8 locken werden. ak 5,– €, Info www.kulturfabrik-airfield.de

Der SingerSongwriter überzeugt durch Authentizität und seine Fähigkeit, die Zuhörer auf eine musikalische Reise um die Welt mitzunehmen. Robert Carl Blanks Leidenschaft für die Musik gibt ein Gefühl von Leichtigkeit und Lebensfreude. Weitere Gäste bei mayence acoustique sind am 26. April Jörg Demel und Jürgen Vollmar-Engel mit einem Repertoire aus Coversongs und eigenen Stücken. eintritt frei, Info www.mayence-acoustique.de


FriZZ BeWeGunGsmeLDer CLuB Im aprIL DJ JuIZZeD Mit HipHop und Urban Club Sounds wird DJ Juizzed aus Frankfurt alle Feierwütigen pünktlich zum Start in den Mai in sommerliche Vorfreude versetzen. Er lädt das Partyvolk nicht zu 0815Sets, sondern zu einem Mix aus HipHop, Trapsalven, Rap und Hits aus den Staaten. Mit seiner Performance begeisterte er u.a. auf den Touren von Nimo & Hanybal sowie auf Festivals wie Splash19, Out4Fame, Rock am Ring und Rock im Park. 30.4., 50grad, mainz, 22.30 uhr, Info www.50grad.de

maItanZ.kLuB

Mainz CinéMayence, Frauen: Das Mäd-

chen aus dem Norden (Schweden), 20:30

kInDer Bad Kreuznach

Ginsheim-Gustavsburg

Wiesbaden

Burg-Lichtspiele, Familienkino:

Fragmente, Frühstück: Rohkost

hut (Leipzig): Petterson und Findus (ab 4 J.), 11:15 + 15:00

Coco, lebendiger als das Leben, 16:00

Ingelheim am Rhein Sebastian-Münster-Gymnasium, Theater Sturmvogel: Mein Freund Charlie (ab 4 J.), 16:00

Mainz Landesmuseum Mainz, Kunst

gucken - Kinderführung: Kleider machen Leute, 15:00 Staatstheater Mainz, U17: Der Kleine und das Biest (ab 5 J.), 15:00; Orchestersaal: 6. Kinderkonzert "Viel Wind ..." (0-4 J.), 15:00 + 16:30

(ab 3 J.), 15:00

musIk Ingelheim am Rhein St. Paulus, Kammermusik XII:

"Chaconnes" (Violine und/oder Orgel), 18:00

Mainz Frankfurter Hof, Weltmusik: I

Die legendäre Sportlerparty von NO Q lädt zum feiern, tanzen und flirten. In der Halle 45 wird NO Q Allstar DJ Andreas Mrogenda mit seinem Mix beim „Tanz in den Mai“ das Partyvolk endgültig aus dem Winterschlaf reißen. Mit luminalen Effekten und tanzbaren Sound sowie coolen Drinks und der Currywurst vom Foodtruck „Suchtfaktor“ ist für die perfekte Nacht gesorgt. 30.4., Halle 45, mainz, 22 uhr, VVk 8,– €/ak 10,– €, Info & tickets www.no-q.de

aBsInto orkestra Eine mitreißende Live-Performance bietet das Absinto Orkestra mit ihrem tanzbaren Balkan Ethno Pop. Inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Musikkapellen, zelebriert die Band Hymnen auf das Leben, spielt und singt von Liebe und Vergänglichkeit. Anschließend wird DJ Matthias Vogt die Tanzbegeisterten in die Mainacht begleiten. Sein Fokus liegt dabei auf House, aber mit Überraschungen wie Jazz oder einem Griff in die Klassiker-Kiste muss jederzeit gerechnet werden. 30.4., kulturclub Biebrich, Wiesbaden, 20 uhr, VVk 21,– €/ ak 25,– €, Info & tickets www.kulturclub-biebrich.de,

26

april 2018

15 Uhr an der Rheinterrasse: Gratwanderung Roter Hang, 15:00

Rüsselsheim

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Katers Kuchen

no Q sportLerpartY

Nierstein Marktplatz Nierstein, Sonntags

PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Figurentheater Finger-

Wiesbaden

Unter dem Motto „Chlorophyll.Infusion!“ laden Nero Mutiara und Psycho-Jones zum ultimativen Tanz in den Mai. Geboten wird neben dem Sound der 50ies bis heute Pop und Undergound Tunes. Außerdem verwöhnen die beiden ihre Gäste mit Chlorophyll.Shots, Blumenketten, Buttons, Süsskram, Telespiele, Videos, Trashdeko, Percussion und neuen Special-Bars. 30.4., Bluepoint-keller, mainz, 22 uhr, Info facebook.com/ dj.psychojones, VVk 5,– € bis zum 15.4, 6,– € bis 28.4./ak 8,– €

führung, 14:00Kulturspaziergang: Ein erstaunlicher Mann und seine heilige Kunst, 14:00

Muvrini (Korsika), 20:00

Staatstheater Mainz, Gr. Haus, Foyer: Sonntagsmatinée, 11:30

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: Nid de Poule, 20:00

sonstIGe Mainz Botanischer Garten, Universität, Führung: Ist schon Frühling?

Pflanzen haben die Antwort!, 11:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Kindheit zur Zeit des Absolutismus, 11:00

Treffpunkt: Alter Jüdischer Friedhof, Geographie für Alle

e.V.: Alter jüdischer Friedhof - BEIT CHAIM - Haus des Lebens, 14:30

Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Guten-

Opelvillen, Führung: Aktuelle Aus-

stellung, 15:00; Finissage-Gespräch mit Thomas Bayrle, 18:00

Potluck, 11:00; Kleidertausch: Erwachsene-, Kinder- & Babykleidung, 18:00 Schloss Freudenberg, Frühstück in der DunkelBar (Anmeldung: erfahrungsfeld@schlossfreudenberg.de), 11:00-12:00; Führung: Querfeldein durch das Erfahrungsfeld, 14:00

Treffpunkt: Kapellenstraße (Abzweigung Dambachtal),

EntdeckungsTour: Villen im Dambachtal, in der Rosselstraße und in der Schönen Aussicht, 15:00

VortraG/LesunG Rüsselsheim Opelvillen, Finissage-Gespräch: Thomas Bayrle, 18:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Poetry-

Slam: Jan Philipp Zymny „Kinder der Weirdness“, 16.00 + 19:30

9.

Montag

BÜHne Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Figurentheater Korona: Die Vermessung der Welt, 19:00

Mainz Staatstheater Mainz, Glashaus: Unter Verschluss, 19:30

FILm Mainz CinéMayence, Frauen: Das Mäd-

chen aus dem Norden (Schweden), 20:30 Palatin, AlleWeltKino: A Girl Walks Home Alone at Night, 19:30

kInDer

partY/DIsCo

Mainz

Mainz

Staatstheater Mainz, U17: Der

Dorett Bar, The Garden: VVeber,

Kleine und das Biest (ab 5 J.), 10:00

musIk

21:00

sonstIGe

Mainz

Mainz

Kulturclub schon schön, Jazz:

Landesmuseum Mainz, Führung:

Tonhaufen Deluxe anschl. Party: Dr. Love, 21:00 Schick & Schön, Klein aber schick: Three For Silver, 20:00

10.

Highlights in der Bildhauerei, 18:00

VortraG/LesunG Mainz Capitol, Lesung: $ick "Shore, Stein,

Mainz

Papier", 20:00Lesung: $ick "Shore Stein Papier", 20:00 Frankfurter Hof, Dichterwettstreit: Poetry Slam Mainz, 20:00 Hochschule Mainz, Vortragsreihe "Wohnpositionen" der Fachrichtung Architektur: „Systemhaus in Holzhybridbauweise“, 18:00 unterhaus, Lese-Show: Frank Goosen, 20:00

Mainzer Kammerspiele, Ab-

Wiesbaden

Dienstag

BÜHne surde Komödie: Wer ist Monsieur Schmitt?, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Tartuffe, 19:30; Glashaus: Nachtschicht: Steven Ebel, 22:00

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Wonder Wheel, 20:00

Mainz CinéMayence, Frauen: Das Mäd-

chen aus dem Norden (Schweden), 20:30

kInDer

Literaturhaus Villa Clementine, Autorenlesung: Klaus Modick „Keyserlings Geheimnis“, 19:30

11. Mittwoch

BÜHne Kaiserslautern Kammgarn, Comedy: Timo Wopp, 20:00

Mainz

Mainz

Staatstheater Mainz, U17: I

Dorett Bar, SÖS Improshow zum

can see you from the future (ab 12 J.), 11:00

musIk Mainz Kulturclub schon schön, Indie/

Pop: Yukno (Österreich) anschl. Tuesday I'm in Love: piccolino, 21:30

Rüsselsheim Stadttheater, Jazzfabrik: Jakob Bro Trio, 20:30

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: DubReggae: Hempolics (London), 19:30

Unistart anschl. Exotische Früchte: Janeck, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Absurde Komödie: Wer ist Monsieur Schmitt?, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: 7Minuten . Betriebsrat, 19:30 unterhaus, Kabarett: Christine Prayon, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Michael Frowin, 20:00

Wiesbaden thalhaus, Comedy: Johannes Flöck, 20:00

berg 2018: Ein "erstaunlicher Mann" und seine "heilige Kunst", Kostüm-

Jazz

13.4. | 20 uhr

giPsYswing 14.4. | 20 uhr

akI rIssanen trIo

aBsInto orkestra

tally‘s im rudersport 1888 Biebrich, Wiesbaden

Festungskeller, rüsselsheim

Obwohl ursprünglich klassisch ausgebildet, gilt seine Liebe der improvisierten Musik und dem Jazz. Mit „Another North“, einem ambitionierten Album, zeigt das Trio aus „umherziehenden Finnen“, dass es Spaß hat an rhythmischer Intensität, pulsierenden Grooves, hypnotischen Loops, die in einem intuitiven Entdeckungsdrang vereint sind. VVk 15,– €/ak 17,– €, Info & tickets www.jazzarchitekt.de

Die Band aus dem Rhein-Main-Gebiet begeistert mit ihrem mitreißenden Balkan-Sound seit Jahren ihre Besucher vom Großstadt-Club bis zu den angesehensten Festivals. Nun ist das Absinto Orkestra erstmals zu Gast beim Folk- und Jazzclub Dorflinde. Zur Premiere werden gleich zwei „Special Guests“ zu hören sein, nämlich die serbischen Sänger Dragan „Gaggi“ Čančarević und Goran Duranović. VVk 10,– €/ak 13,– €, Info & tickets 06142-83 29 00/ www.dorflinde.de


FILm Mainz CinéMayence, Frauen: Das Mäd-

chen aus dem Norden (Schweden), 20:30

GaY Mainz Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch: Ein Date für Mad Mary, 20:15

kInDer Mainz Staatstheater Mainz, U17: I

can see you from the future (ab 12 J.), 11:00

Kulturclub schon schön, Tisch-

tennis: Rundlauf im Klub & ab in die Disko anschl. Party: #Unvernünftig, 20:00

VortraG/LesunG Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Vortrag: „Rembrandt

ist mein Gott, Rembrandts Schüler die Apostel“, 18:00 Frankfurter Hof, Lesung: Harald Martenstein "Nettsein ist auch keine Lösung" - Einfache Geschichten aus einem schwierigen Land, 20:00 LOMO, Lesung: Sudabeh Mohafez "Behalte den Flug im Gedächtnis", 20:00

musIk Mainz Hochschule für Musik Mainz, Universität, Borealis String Quartett, 19:30

Erstsemesterparty Fachschaft Lehramt, 23:00 Alexander The Great, B.Y.O.S Night: Bring Your Own Shit, 21:00 Red Cat, Liebevoll: Max Güterzug & Franz Der, 22:00

sonstIGe Mainz Abgeordnetenhaus, Eröffnung:

200 Jahre Raiffeisen „Das Beispiel nützt allein“ - Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt (11.4. 4.5.2018), 19:30 Cardabela Buchladen, Eröffnung: „Neue Bilder aus alten Büchern“ (11.4. - 11.5.2018), 17:00

BÜHne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht, 20:15

Mainz Mainzer Kammerspiele, Ab-

surde Komödie: Wer ist Monsieur Schmitt?, 20:00 unterhaus, Comedy: Henni Nachtsheim, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Anny Hartmann, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Jesus Christ "Darstellungen der klassischen Antike in Disney-Comics", 18:00

Landeszentrale für Politische Bildung RLP, Vortragsreihe:

"1968 - Ein Jahr, eine Bewegung, ein Mythos": Rudi Dutschke, 19:00 Rathaus Mainz, Vortrag mit Filmausschnitten: „Die deutschen Filme haben wir am liebsten gesehen, da brauchten wir nicht zu lesen! – Bedeutung französischer Kulturpolitik im saarländischen Kino der Nachkriegszeit“, Dt. - frz. Gesellschaft, 19:30

Wissenschaftliche Stadtbibliothek, Lesung & Gespräch: Lea Ackermann, 18:30

Nierstein Weingut Heise am Kranzberg, Lesung: Wolfgang Junglas liest aus "Der Wein-Graf - Erwein Graf

Kannst du pfeifen, Johanna? (ab 6 J.), 10:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Robinson Crusoe (ab 11 J.), 10:00

musIk Centralstation, Italo Pop: Pippo

Wiesbaden

Landesmuseum Mainz, Vortrag:

Staatstheater Mainz, U17:

Darmstadt

My Fair Lady, Musical, 20:00

Perry & Mad Professor, 22:00 Kurhaus Wiesbaden, 7.Sinfoniekonzert: Hessisches Staatsorchester Wiesbaden, 20:00

50grad, Studentsgroove special:

Donnerstag

Stadttheater, Kammeroper Köln:

Kontext, Reggae: Lee „Scratch“

Mainz

12.

Rüsselsheim

Wiesbaden

partY/DIsCo

Matuschka-Greiffenclau – ein Porträt", 19:00

Superstar, 19:30 thalhaus, Improtheater: Für Garderobe keine Haftung, 20:00

Worms LincolnTheater, Komik: Duo Ozan & Tunc, 20:00

Pollina, Special Guests: Roberta & Adriana Prestigiacomo, 20:00

Ingelheim am Rhein kING, Sinfoniekonzert: Mihail Katev

(Violine) & Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Leitung: Hermann Bäumer, 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Kammgarn Int. Jazzfestival: Omer Klein Trio, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, KUZ unterwegs:

MIA. supp.: Prada Meinhoff, 20:00 Haus der Jugend, Mayence Acoustique: Robert Carl (Singer/ Songwriter), 20:30 Schick & Schön, Klein aber schick: “Hygge-Indie-Pop”-Formation Glode, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Folk: The Sands Family (Nordirland), 19:30

Wiesbaden Kulturclub Biebrich, Dunja

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Dokumentarfilm: Eduard Zuckmayer - Ein Musiker in der Türkei, 20:00

Mainz CinéMayence, Frauen: Freiheit (D), 20:30

Koppenhöfer: „Dunja LaDiva lädt ein…", 20:00 Kurhaus Wiesbaden, Wiener Klassik: Klassische Philharmonie Bonn, 20:00 Ringkirche, Piano/Experimental: Grandbrothers, 19:00

partY/DIsCo Mainz

kInDer

Alexander The Great, 90er/Mill-

Mainz RGZM | Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Punk &

ennium Rockparty: DJ Ernst, 21:00 Dorett Bar, Wavenoise: Mathias Pizarro, 21:00

Kulturclub schon schön,

Benefizparty: Medinetz-Party mit M&Ms, 22:00 Red Cat, Phatcat: Audiotreats & Air Fuss One, 22:00

sonstIGe Mainz Rathaus Mainz, Eröffnung im Fo-

yer: "Industrie und Holocaust: Topf & Söhne - Die Ofenbauer von Auschwitz" (13.4. - 14.7.2018), 19:00 St. Stephan, Führung: ChagallFenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00 Villa Vinum Mainz, After Work Party: Der Neue Jahrgang 2017, 19:00

Wiesbaden Kulturpalast, AStA HSRM presents: Gedankengut

VortraG/LesunG Ginsheim-Gustavsburg Villa Hermann, Lesung: Heidema-

rie Wieczorek-Zeul „Gerechtigkeit und Frieden sind Geschwister“, 20:00

Mainz

Dexheim Weingut Weyell, Kabarett: Hans Gerzlich, 20:00

Mainz Brockenhaus, Boppstraße 4,

Punk & Pomp - Improfestival Mainz: Brocki, 18:45 Haus der Jugend, Punk & Pomp - Improfestival Mainz: Zwei alte Schachteln packen aus, 19:00; With(out) a Word & Das Hotel - Tod oder Liebe, 20:30; Phil Lunn is..., 22:15 Mainzer Kammerspiele, ZEITGEIST-Revue: Feierabend!, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Nathan der Weise, 19:30 unterhaus, Kabarett: Magdeburger Zwickmühle, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Anny Hartmann, 20:00

Rüsselsheim Stadttheater, Kammeroper Köln: My Fair Lady, Musical, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Krimidrama: Ein Sommerabend im Wintergarten, 19:30

Zentrum Baukultur RheinlandPfalz, Informationsabend: Vom

Wiesbaden

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Die Zauber-

Traum zum Haus - Modernisierung, Sanierung & Umbau, 18:30

Literaturhaus Villa Clementine, Autorenlesung: Peter Stamm „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“, 19:30

13. Freitag

BÜHne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht, 20:15

Pomp - Improfestival Mainz: Beim Jupiter!, Kindershow, 10:30

Akzent Theater, Auf ein Neues!, 20:00

flöte, 19:30; Kl. Haus: Die Antigone des Sophokles, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Gut gegen Nordwind, 20:00 Velvets Theater, Shakespeare Solokomödie: Der Widerspenstigen Zähmung, 20:00 Wartburg, Impro-Theater: Für Garderobe keine Haftung, 19:30

Worms Das Wormser, Tanzmusical: Footloose, 20:00

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Red Sparrow, 20:00

. Spectaculum Worms

Mittelaltermarkt, Lagerleben, Kurtzweyl

.–. Mai 

im Wormser »Wäldchen« www.spectaculum-worms.de


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER Mainz

Wiesbaden

Oberwesel

Worms

Cinestar, Live im Kino: Yuja Wang (

Kreativfabrik, Tera MelosPunk-

Kulturhaus, Mundart-Film & Vor-

Das Wormser, 6. lange Kurzfilm-

Klavier) & Die Berliner Philharmoniker, Dirigent: Kirill Petrenko:, 19:30 CinéMayence, Frauen: Freiheit (D), 20:30

KINDER Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Lesung: "Liliane Susewind" (ab 4 J.), 15:00

Mainz Staatstheater Mainz, U17:

Kannst du pfeifen, Johanna? (ab 6 J.), 10:00

Wiesbaden

Jazz: Tera Melos & Heads, 19:00 Schlachthof, Halle: Rock: Selig, 19:00; Kesselhaus: Psy/Trance Party: Treibholz VII, 20:00

Tallýs im Rudersport 1888 Biebrich, Ruder 48: Aki Rissanen Trio, 20:00

PARTY/DISCO Mainz 50grad, Trap is now: DJ Teddy-O &

Kitsune, 23:00 Dorett Bar, Cesare's Salad: Cesare, 21:00 Red Cat, Start A Fire: DJ Cin, 22:00

Binger Bühne, Jazz: Stephan-Max Wirth (Berlin), 20:30

Idstein

Kammgarn, Kammgarn Int. Jazz-

festival: Kinga Głyk, Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett , San2 & His Soul Patrol, 20:00

Mainz Alexander The Great, Live on

Stage: Bobby Sixkiller & The Renegades anschl. Crossing All Over: DJ Serkan, 21:00 Frankfurter Hof, SWR2 Internationale Pianisten: Olga Kern (Russland), 20:00 Kulturclub schon schön, SingerSongwriter: Justin Nozuka (Canada) anschl. Party: King Kong Kicks, 20:00 ZMO, Akkordeon: Alexandre Bytchkov, 19:00

Rüdesheim am Rhein Hajós, Irish Folk: Norman Hartnett, 21:00

Stadecken-Elsheim Burgscheune, A-Cappella: S!UNA,

Alles Müller, oder nicht, 20:15

Darmstadt

Wiesbaden Das Wohnzimmer, DJ k!D's Birthday Bash Part I: DJ k!D, 23:00 Kontext, PsyDark-Psy: High Time, 22:00

SONSTIGE Mainz

KINDER Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Puppentheater Papper-

Kunsthalle Mainz, Eröffnung:

"An Invitation to Disappear", Julian Charrière (14.4. - 8.7.2018), 19:00 Peng, Peng Lounge: Akustische & visuelle Installationen, 20:00

Treffpunkt: Hauptbahnhof vor dem Hotel Hammer, Kulturspaziergang: Die Neustadt, 16:00

Zentrum Baukultur RheinlandPfalz, Finissage: Ausstellung

"Europäischer ArchitekturfotografiePreis architekturbild 2017 »Grenzen | Borders«", 17:30

Wiesbaden Schloss Freudenberg, Mahl in der Finsternis: NachtMahl - vegan und vegetarisch, 19:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Buchhandlung Bukafski, Lesung: Christiane Wirtz "Neben der Spur", 20:00

Taunusstein

Alzey

Wiesbaden Akzent Theater, Auf ein Neues!, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Der flie-

gende Holländer, 19:30; Kl. Haus: Nathan der Weise, 19:30; Studio: Der Kontrabaß, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Gut gegen Nordwind, 20:00 Velvets Theater, Autobiografische Velvets Revue: Grenzen–Los, 20:00 Wartburg, Im weißen Rössl (ab 12 J.), 19:30 künstlerhaus43, Theater: Der kleine Prinz & die 7 Todsünden, 20:00

FILM Mainz CinéMayence, Frauen: Freiheit (D), 20:30

20:00

StijlMarkt 14–15 April Halle 45, Mainz

unter Tickets z6 tijl.in/m www.s

Staatstheater Mainz, Gr.

Kinofilm: „Die Flaschenpost-Insel“, 15:00

MUSIK Oberhaus, Progressive Rock: Lazuli, 20:00

Bingen am Rhein Binger Bühne, A Capella: freiGang, 20:00

Heidesheim Pfarrscheune, Gitarre: Dieter

„bornzero“ Bornschlegel, 20:00

Ingelheim am Rhein kING, Familienkonzert: "Karneval

der Tiere", Willi Weitzel (Erzähler), Alina & Nikolay Shalamov (Klavier) & Georgisches Kammerorchester Ingolstadt (ab 5 J.), 17:00

Kaiserslautern Kammgarn, Kammgarn Int. Jazz-

festival: Nils Wülker, China Moses & Avishai Cohen Quartet, 20:00

Mainz Baron, Hängerbänd (Röck'n'Röll)

& Blessed Hellride (Heavy Metal), 21:00 Kulturclub schon schön, IndieRock: Amusement Parks on Fire (GB) anschl. Misch Mäsh: DJ Direction (Hamburg), 20:00

DJ Team, 22:00

Wiesbaden Das Wohnzimmer, DJ k!D's Birthday Bash Part II: DJ Davy-D, 23:00

Kreativfabrik, bouq.Trip, 22:00 Kulturpalast, Party: Policy Of Mode Lenz Cocktailbar, genuine saturdays: Taikee, 21:00

Dorflinde

Caligari Filmbühne, Kinder-

Red Cat, Pop Explosion: Time Clash

Schlachthof, Halle & Kesselhaus:

lapapp: Die Prinzessin auf der Erbse (ab 4 J.), 15:00

Wiesbaden

Sommerabend im Wintergarten, 19:30

MZ

& Gespräch: Oliver Sechting "Der Zahlendieb“, Auftakt: Lesefestival QUEER, 19:00

- Improfestival Mainz: The Fortune Teller & Traumschiff - Herzschmerz und Drama, 19:00; Improlymp, 20:45 Mainzer Kammerspiele, ZEITGEIST-Revue: Feierabend!, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Drei Mal die Welt, 19:30 unterhaus, Kabarett: Magdeburger Zwickmühle, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Anny Hartmann, 20:00

Salon-Theater, Krimidrama: Ein

Benefizkonzert zugunsten der Lost Voices Stiftung: MBR-Bigband, 19:30 Rheingoldhalle, Mainzer Meisterkonzerte: Julia Fischer (Violine) & SWR Symphonieorchester, Leitung Thomas Sondergard, 19:30

Bar jeder Sicht, Lesung, Film

Haus der Jugend, Punk & Pomp

Bingen am Rhein

Kaiserslautern

Gerry Jansen Theater, Komödie:

Mainz

Hutter, 20:00

MUSIK

Orgelführung: "Lernen Sie Mozarts Königin der Instrumente kennen", 19:30

Alzey

GAY

Frankfurter Hof, Clownerie: Gardi

Crusoe (ab 11 J.), 10:00

Saalkirche, Konzert mit Video-

BÜHNE

tag: HollyWorms, 18:00

Mainz

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Robinson

Ingelheim am Rhein

Samstag

Knebel, 20:00

Kinder-Kinofilms: „Die FlaschenpostInsel“, 17:30

Bounce anschl. Neon Club spezial: DJ Bjørn, 19:00

14.

Centralstation, Comedy: Gerd

Caligari Filmbühne, Premiere des

Die Scheuer, Bon Jovi Show:

trag: „Mir schwätze Platt..“, 19:00

Radsporthalle Hechtsheim, 6.

Haus: 7. Sinfoniekonzert: Mihail Katev (Violine), Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Dirigent: Hermann Bäumer, 20:00Gr. Haus: 7. Sinfoniekonzert: Mihail Katev (Violine), Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Dirigent: Hermann Bäumer, 20:00 Villa Musica, Akademiekonzert: Ervis Gega (Violine) & Stipendiaten der Villa Musica, 19:00

Nierstein Altes E-Werk, Tribute to The Kiss: Edgeball, 20:00

Rüdesheim am Rhein Hajós, Rock & Pop Classics: Colored Songs Band, 21:00

Rüsselsheim Festung, Dorflinde: Absinto Orkestra, 20:00

Saulheim Sängerhalle, Jazzclub Rheinhessen: Quartett Echoes of Swing, 20:00

Wiesbaden Theater im Pariser Hof, Chanson & Pop: Nid de Poule, 19:30

PARTY/DISCO Idstein Die Scheuer, Danse Gehn: DJane Karin, 21:00

Mainz 50grad, Turning Tables: Air Fuss One & Nico Willius, 23:00

Alexander The Great, Saturday

Night Rock Party: DJ Micha, 21:00 Dorett Bar, The Last Generation: Martin MC Fly & Friends, 21:00 Pyramide Mainz, 80er/90er-Party, 21:00; Club Night, 22:00

80er/90er/00er-Party, 22:00

SONSTIGE Ingelheim am Rhein Alte Markthalle, Ingelheimer Kindersachenbasar, 9:30 - 12:00

Mainz Gutenbergplatz, Geographie für

Alle e.V.: Mainz mal anders! (Treffpunkt: Gutenberg-Denkmal), 15:30 Halle 45, StijlMarkt: Markt für junges Design, Fashion & guten Geschmack, 11:00 - 18:00Markt für junges Design, Fashion & guten Geschmack: StijlMarkt, 11:00 - 18:00 Innenstadt, 2. Weinmarathon mit Finisherparty im Proviantamt, ab 14:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Best of Mainz-Photowalk - Mainz mal anders, Sehen & Fotografieren (Anmeldung: 0170-9908340/best-ofmainz.com/stadtfuehrungen), 15:30 Rheinufer Mainz, Mainzer Krempelmarkt, 7:00 - 16:00

Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Kultur-

spaziergang: Weinstadt Mainz, 14:00

Universitätsparkplatz, Flohmarkt an der Uni Mainz, 7:00 - 13:00

Wiesbaden Fragmente, Eröffnung: "Sporen-

Revolution", Frédéric Ecker & Simon Hegenberg - Fotografien, 19:00

Loftwerk - Goldschmiede, Genuss & Kunst, Modenschau: chichino & Coco Lores, 15:00

Schloss Freudenberg, Führung:

NaturWissenSchaffen - Was macht die Biene aus?, 14:00; Mahl in der Finsternis: NachtMahl in Blau, 17:00 Schloßplatz, Marktfrühstück "Grüne Wunder", 10:00 - 14:00

VORTRAG/LESUNG Jugenheim Franz-Josef-Helferich-Haus,

Musikalische Lesung: "Liebe trifft den richtigen Ton", Martin Seidler (Rezitation) & Kristina Stelter (Klavier), 20:00

MERET BECKER Frankfurter Hof, Mainz

LESEFESTIVAL 14.4. | 19 Uhr

OLIVER SECHTING Bar jeder Sicht, Mainz Zum Auftakt des Lesefestivals QUEER liest Oliver Sechting, Sozialpädagoge und Lebensgefährte von Rosa von Praunheim, aus seiner Autobiografie „Der Zahlendieb“, in der er sich mit seiner Zwangserkrankung auseinandersetzt. Anschließend ist sein Film „Wie ich lernte, die Zahlen zu lieben“ zu sehen. Vom 20. bis 22 April findet das Lesefestival Queer statt. Eintritt frei, Info www.sichtbar-mainz.de

28

April 2018

LIEDER 15.4. | 20 Uhr

Mit „Le Grand Ordinaire“ präsentiert die Sängerin und Schauspielerin eine Collage aus musikalischen Bildern und surrealen Liedern, die von Reisenden erzählen. Im Laufe der Jahre hat Meret Becker ihren eigenen Klangkosmos entwickelt: Ihre musikalische Karriere begann einst im Varieté und den Cabarets Berlins. VVK 20,–€ bis 28,–€/AK 23,–€ bis 31,–€, Info & Tikkets 06131-242 888/www. frankfurter-hof-mainz.de

PUPPEN 19.4. | 20 Uhr

FRIZZ Das Magazin verlost 2 x 2 Karten unter www.frizzgehtaus.de

RENÉ MARIK Schlachthof, Wiesbaden „Der Maulwurfn kehrt zurück!“ und damit die hinreißenden Minidramen mit Puppen. René Marik lässt sie in Rollen schlüpfen, die an Virtuosität und Lebendigkeit unübertrefflich sind. Mit „ZeHage – Best of plus X“ ist der Puppenspieler-Comedien mit natürlich dem Maulwurf, Frosch Falkenhorst und Kalle, der Eisbär wieder auf Tour. VVK 26,–€/AK 32,–€, Info & Tickets 0611-97445-0 /www.schlachthof-wiesbaden.de


››FriZZ musIk

redaktion: beate rappold

Janson moran&the Bandwagon

omer klein trio

tingvall trio

rheingau musik Festival Fokus: Jazz Piano Trio In der „Fokus Jazz“-Reihe richtet das Rheingau Musik Festival 2018 den Blick auf die vielleicht beliebteste Formation im Jazz überhaupt: Mit dem Piano Trio - Klavier, Bass und Schlagzeug - lässt sich bereits ein komplettes Jazzorchester abbilden. In der „Fokus Jazz"-Reihe werden fünf Piano Trios betrachtet, die durch ihre ganz eigene Klangsprache herausragen. In der Alten Lokhalle in Mainz zu Gast sind Jason Moran und sein Bandwagon, die in ihrem Spiel Vergangenes aufgreifen und es mit neuen Ideen erweitern. Dagegen schöpft das Omer Klein Trio seine Inspiration zum Teil aus der traditionellen jüdischen Musik des Abendlandes und dem Orient, der Liedkunst der Romantik und dem Jazz US-amerikanischer und europäischer Prägung. Den Schlusspunkt setzt das schwedisch-kubanischdeutsche Tingvall Trio, das in seiner Musik stark in der skandinavischen Volksmelodik sowie der Pop- und Rockmusik verhaftet ist. Den Anfang macht das Brad Mehldau Trio am 4.7. im Kurhaus Wiesbaden und beide Welten, sowohl die des Jazz als auch die klassische, verbindet das David Gazarov Trio am 28.7. in Schloss Johannisberg.

Jason Moran & the bandwagon Der New Yorker Pianist Jason Moran zählt zu den Ausnahmeerscheinungen im amerikanischen Jazz und ist einer der Hoffnungsträger der jungen Jazzgeneration. Bei ihm sind Traditionsbewusstsein und Erneuerungsstreben eng miteinander verwoben. In seinem Spiel finden sich Reminiszenzen an Jazz-Größen wie Duke Ellington, Art Tatum und Thelonious Monk, aber auch an Dave Brubeck und Keith Jarrett. Gemeinsam mit seinem Trio The Bandwagon werden sie das Publikum in der Alten Lokhalle mit feinstem innovationen Jazz aus dem New Yorker Schmelztiegel begeistern.

„Fokus Jazz"-Reihe zurück und hat energiegeladene Kompositionen im Gepäck. Anklänge an Komponisten der Romantik sind darin ebenso zu entdecken wie eingängige, teils folkloreartige Melodien aus der israelischen Heimat und natürlich Jazz US-amerikanischer, aber auch europäischer Prägung. Alles verwoben zu einer intelligent-tiefgründigen, groovenden Musik - Jazz, bei dem man immer weiß, wo man ist, aber nie, wohin die Reise geht.

tingvall trio Klaviertrios gibt es weltweit viele, doch die klassischste aller Jazz-Formationen hat in den letzten Jahren ein fulminantes Revival erlebt. Einen beträchtlichen Anteil hatte das Hamburger Tingvall Trio, dessen Popularität mittlerweile auf dem Niveau aktueller Popbands angekommen ist. Seit mehr als 20 Jahren spielen Martin Tingvall, Omar Rodriguez Calvo und Jürgen Spiegel in schwedischkubanisch-deutscher Besetzung. Herausgekommen ist ein unverwechselbar eigenständiger und unglaublich dichter Sound. Starke und klare Melodien treffen auf famoses Ensemblespiel - mitreißend, packend, Grenzen sprengend. Jazz, der mit der Dynamik einer Rockband kokettiert und definitiv für jeden hörbar ist.

Fokus: Jazz Piano Trio

oMer Klein trio Beim Rheingau Musik Festival 2016 berührte der Jazzpianist Omer Klein gemeinsam mit seinen Triopartnern das Publikum mit feinfühligem Jazz, der sämtliche Grenzen des Modern Jazz sprengte. Nun kehrt das Trio als Teil der www.frizzgehtaus.de

13.7., 20 uhr Jason Moran & The Bandwagon 15.8., 20 uhr omer klein Trio

25.8, 19 uhr Tingvall Trio alte Lokhalle, Mainz VVk 38.-€ ›› Info & tickets 06723-60 21 70 www.rheingau-musik-festival.de

april 2018

29


FriZZ BeWeGunGsmeLDer Mainz

Schlachthof, Kesselhaus: Folk: Will

sind nicht nur Bauch, wir haben auch Geist!“ - Zur Geschichte zweier Frauen zwischen Romantik und Emanzipation, 17:00

sonstIGe

15.

Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht, 15:30

Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

tanzmainz: Impetus, 14.00; U17: Dinge, die ich sicher weiss, 18:00; Glashaus: Unter Verschluss, 18:00 unterhaus, Kabarett: Magdeburger Zwickmühle, 15:00; Hazel Brugger, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Kabarett der 60er Jahre: Ulrike Neradt, 18:00

Wiesbaden Akzent Theater, Auf ein Neues!, 18:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Jephtha,

19:30; Kl. Haus: Mein Kampf, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Alle sieben Wellen, 20:00

RheinMain CongressCenter, Magie: Ehrlich Brothers, 19:00

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Red Sparrow, 19:00

Mainz CinéMayence, Frauen: Freiheit (D), 20:30

kInDer Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino:

Wendy 2 – Freundschaft für immer, 16:00

Montag

Mainz Botanischer Garten, Universität, Führung: Knolle, Zwiebel,

Sonntag

BÜHne

16.

Varley & Séan McGowan, 19:00 Walkmühle, Klarinette & Orgel: Christian & Daniel Wolf; BenefizKonzert, 18:00

Stadthistorisches Museum Mainz, Szenische Lesung: „Wir

Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Galli Theater Mainz: Aladdin (ab 6 J.), 13:00

Botanischer Garten, Universität, Kinder-Expedition: Ab in den

Frühling - Gärtnern und mehr (Anmeldung: www.botgarten.uni-mainz. de), 14:00 Landesmuseum Mainz, Kunst gucken - Kinderführung: Jüdische und christliche Feste und Bräuche, 15:00

Rüsselsheim Stadttheater, Kleine Oper Bad

Homburg: "Max und Moritz", Musical (ab 5 J.), 15:00

Wiesbaden Caligari Filmbühne, Kinder-

Kinofilm: „Die Flaschenpost-Insel“, 15:00 Kreativfabrik, Figurentheater Kania: Piratenabenteuer (3-7 J.)

musIk Mainz Frankfurter Hof, Meret & The Tiny Teeth, 20:00

Landesmuseum Mainz, Ensemble Vocale Mainz: "Musikalische Frühlingsgrüße", 11:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: Idioma, 20:00

Wiesbaden Herzog-Friedrich-August-Saal, „TrioBute Mr. Gershwin“: Benjamin Schmid (Geige), 17:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer:

Heimat / Fremde 4: Neue Musik im Spiegel der Kulturen, 15:00 Kontext, HipHop: Merkules (Canada), Joe Young & Air Fork One, 21:30 Kreativfabrik, DYSE Kurhaus Wiesbaden, Queen Tribute: God Save The Queen, 18:00

weltMusiK 19.4. | 20 uhr

Wurzelstock – Geheimnisse der Frühblüher, 11:00 Die Kulturei, Zitadelle, Benefiz für das OPEN OHR Festival 2018: Meenzer Sonntagsbrunch, 11:00; Puppentheater Alys Paletti, 13:00; Talk: OPEN OHR Festival „Kultur in Zeiten leerer Kassen“, 14:00; Msuik: Absinto Orkestra, 15:30 Halle 45, Markt für junges Design, Fashion & guten Geschmack: StijlMarkt, 11:00 - 18:00StijlMarkt: Markt für junges Design, Fashion & guten Geschmack, 11:00 - 18:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Highlights im Landesmuseum, 11:00 St. Christoph, Geographie für Alle e.V.: Gutenberg und die Reformation (Premiere), 15:00Gutenberg 2018: Gutenberg und die Reformation, Führung, 15:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus, Haupteingang: Familienführung (ab 5 J.), 11:00

BÜHne Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus: tanzmainz: Impetus, 11.00; La Clemenza di Tito, 19:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Unterwerfung, 19:30

FILm Mainz CinéMayence, Frauen: Freiheit (D), 20:30

musIk Mainz Kulturclub schon schön, Jazz:

The Flying Dutch Jam (GB) anschl. Party: Dr. Love, 21:00 Schick & Schön, Klein aber schick: Rumy June, 20:00

17.

Treffpunkt: Brunnen, Fischtorplatz, Geographie für Alle e.V.: Meenzer Fastnacht seit 1814 - Von Metternich bis Alkopop, 15:00

Treffpunkt: Dominformation (Marktportal), Kulturspazier-

Dienstag

gang: Antike trifft Mittelalter - Eine Zeitreise, 15:00

Oppenheim Treffpunkt: Wormser Str. 111 &162, Traditioneller Gartenmarkt der Gartenführer, 11:00 - 17:00

Rüsselsheim Treffpunkt: Eingang, VernaPark, Parkführung: „Schläft ein Lied in allen Dingen…" – Eine lyrische Führung durch den romantischen Verna-Park, 15:00

BÜHne Kaiserslautern Kammgarn, Comedy: Andrea Bongers, 20:00

Mainz unterhaus, Comedy: Gerd Dudenhöffer, 20:00

unterhaus im unterhaus,

Kabarett-Bundes:Liga: Andreas Thiel vs. Michael Elsener, 20:00

Wiesbaden Restaurant Leib & Seele, WillyBrandt-Allee 2a,, Kindersachenflohmarkt, 11:00 - 17:00

Worms Das Wormser, Komödie im Bayri-

schen Hof (München): Mittsommernachts-Sex-Komödie, 20:00

Schloss Freudenberg, Führung:

Querfeldein durch das Erfahrungsfeld, 14:00

Treffpunkt: Emser Straße (Einmündung Hellmundstraße),

EntdeckungsTour: Villen in der Emser Straße und im Walkmühltal, 15:00

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Shape of Water

Mainz

Wiesbaden

CinéMayence, Frauen: Freiheit

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Arabella,

(D), 20:30

musIk Mainz Frankfurter Hof, Treffpunkt Jazz: Isfahan, 20:00

Jazz

Kösling, 20:00

FILm

Kulturclub schon schön, Folk-

Mainz

Wiesbaden

Wiesbaden

Kreativfabrik, Alda, The Wright

Innenstadt Wiesbaden, goEast:

Pop: Pale Grey (Belgien) anschl. Tuesday I'm in Love: piccolino, 21:30

Valley Trio & Sarkh Schlachthof, Kesselhaus: BeatsDub: Mr. Woodnote & Andy V, 19:30

partY/DIsCo Mainz Dorett Bar, Just a normal Tuesday: DJ BumBum, 21:00

sonstIGe Mainz Landesmuseum Mainz, Führung:

Highlights im Landesmuseum, 18:00; Der Weinsalon zu Gast im Innenhof, 18:00

VortraG/LesunG Mainz Haus am Dom, Vortragsreihe

„Amerikaner in Rheinland-Pfalz“: „Mainz is a striking object in every view“- Mainz und Umgebung im Spiegelbild amerikanischer Reisender von Thomas Jefferson bis George W. Bush", 19:00 SWR Funkhaus Mainz, Lesung: Jan Weiler „Kühn hat Angst“, 19:00

18. Mittwoch

BÜHne Kaiserslautern Kammgarn, Comedy: Quichotte, 20:00

Mainz unterhaus, Comedy: Gerd Dudenhöffer, 20:00

unterhaus im unterhaus, Kabarett: Severin Groebner, 20:00

CinéMayence, Frauen: Freiheit (D), 20:30

18. Festival des mittel- und osteuropäischen Films (Info: www. filmfestival-goEast.de)

GaY Mainz Bar jeder Sicht, Queergefragt:

"Homo- und transphobe Gewalt? Zeig‘ es an!", 19:30

kInDer Mainz Staatstheater Mainz, U17:

Die Sprache des Wassers (ab 12 J.), 11:00

musIk Darmstadt Centralstation, Rock: Kensington (Niederlande) supp.: ImmerGrün, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Rock: Martin Barre Band, 20:00

Peter-Cornelius-Konservatorium, Öffentlicher Vortragsabend: Studienabteilung, 19:30

Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

3. Konzert für junge Leute "Sergej Prokofjew – viel mehr als nur Peter und der Wolf" , Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Dirigent & Moderation: Hermann Bäumer, 19:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Kiss My Acid Schlachthof, Kesselhaus: Psyche-

delicRock: A Place To Bury Strangers, 19:30

partY/DIsCo Mainz 50grad, Best of different styles: Studentsgroove, 23:00

Alexander The Great, B.Y.O.S

Night: Bring Your Own Shit, 21:00

Dorett Bar, Muvin: Jonathan Spen-

– Das Flüstern des Wassers, 20:00

20.4. | 20:30 uhr

19:30

thalhaus, Comedy & Zauber: Marcel

cer & Friends, 21:00

lesung

20.4. | 19:30 uhr

aDJIrI oDameteY

pat martIno trIo

asLI erDoĞan

Burg-Lichtspiele, Ginsheim-Gustavsburg

m8, Haus der Jugend, mainz

Bürgerhaus sonnenberg, Wiesbaden

Er beherrscht Instrumente wie die Daumenklaviere Mbira und Kalimba, Kora, Balafon sowie Gitarre und sein Markenzeichen ist seine warme, erdige Stimme. Heute präsentiert der Musiker seine ganz eigene afrikanische Weltmusik, die von traditionellen afrikanischen als auch von modernen westlichen Einflüssen geprägt ist. VVk 15,– €, erm. 12,– €, Info & tickets 06144-20 151/www.gigu.de

Gast des JIM-Sonderkonzertes ist der US-amerikanische Jazzgitarrist und Komponist Pat Martino, der mit vollendeter Technik, Sinn für Klang, ungewöhnlichen harmonischen Auslegungen und atemberaubendem Tempo begeistert. Zu weiteren Konzerten im April kommen die Talking Horns aus Köln (21.4.) und die Berliner Jazzband Dyki Lys (28.4.). Sonderkonzert: VVk 25,–€/ak 35,–€, Info & tickets www.jazz-mainz.de

Im Rahmen der Wiesbadener Burgfestspiele kommt die türkische Schriftstellerin Aslı Erdoğan, die zur Symbolfigur für die Meinungsfreiheit und das Ausmaß der türkischen Willkürherrschaft wurde. An diesem Abend wird die Moderatorin Canan Topçu sich mit Aslı Erdoğan über ihr Buch „Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch“ unterhalten. Info www.wiesbadener-burgfestspiele.de & tickets www.adticket.de & an allen bekannten VVk-stellen

30

april 2018


#Unvernünftig, 23:00 Red Cat, Liebevoll: Max Güterzug & Franz Der, 22:00

sonstIGe Mainz Hochschule Mainz, LucyHillebrand-Straße 2, International Week

Rathaus Mainz, Eröffnung:

„unART“, Jürgen Oddo Blumberg 1942-2017, eine Hommage (18.4. 2.6.2018), 19:00

VortraG/LesunG Mainz Capitol, Rezitation: Robert Stad-

lober liest „Das siebte Kreuz“ von Anna Seghers, 20:00Lesung: Robert Stadlober liest Anna Seghers, 20:00 Dom St. Martin, Mainz liest Anna Seghers!: Das siebte Kreuz „Zuflucht im Dom", Lesung der Domszene mit Gaby Reichardt“, 11:00 Rathaus Mainz, Vortrag: "Verbrechen und Verdrängung - Die Erfurter Firma Topf & Söhne und ihr Ende in Mainz", 18:00Vortrag: "Jürgen ODDO Blumberg – eine Hommage - Einblicke in das Werk des 2017 verstorbenen Mainzer Künstlers", 19:00

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine, Autorenlesung: Irene Dische „Schwarz und Weiß“, 19:30

19. Donnerstag

BÜHne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht, 20:15

Bad Kreuznach Haus des Gastes, Kabarett: Henning Venske, 20:00

Mainz Haus der Jugend, Junge Bühne

Mainz: Frühlings Erwachen, 20:00

Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Celebration Part 2, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: tanzmainz: Impetus, 19:30 unterhaus, Musikalische Lesereise: Dunja Rajter, 20:00

unterhaus im unterhaus, Kabarett: René Sydow, 20:00

Rüsselsheim Stadttheater, Kammertheater

Karlsruhe: "A Tribute to the Blues Brothers", Musical, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Die Zauber-

flöte, 19:30; Studio: Jihad Baby! (ab 14 J.), 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Der Gott des Gemetzels, 20:00 Schlachthof, Halle: PuppenspielerComedy: René Marik, 19:00 thalhaus, Kabarett: Stefan Waghubinger, 20:00

Worms Das Wormser, Odyssey Dance Theatre (USA): Chicago Nights, 20:00

Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

3. Konzert für junge Leute "Sergej Prokofjew – viel mehr als nur Peter und der Wolf" , Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Dirigent & Moderation: Hermann Bäumer, 10:00 Villa Musica, ClassicClash: Dobrek Bistro, 20:00

Wiesbaden Kulturforum, Studierende der

WMA: Kammermusikalisches, 19:00

Sabot, Punk-Rock: Atheist Rap, 20:00

Schlachthof, Kesselhaus: IndieRock: Die Nerven & Visaya, 19:30

partY/DIsCo Mainz Alexander The Great, GothicDarkwave: Nachtstrom, 21:00

Dorett Bar, Slow Global Mantra Beats: Manzana, 21:00

FILm

Kulturclub schon schön, Party:

Mainz

The Goodlife, 23:00

CinéMayence, Frauen: Licht (Österreich), 20:30

Red Cat, Phatcat: Indiänna (FFM), 22:00

Wiesbaden Innenstadt Wiesbaden, goEast: 18. Festival des mittel- und osteuropäischen Films (Info: www. filmfestival-goEast.de)

Literaturhaus Villa Clementine, „ARTE-Filmpremiere“: „Fetisch Karl Marx“, Dokumentation, 19:30

sonstIGe Mainz Buchhandlung Erlesenes & Büchergilde, Buchpremiere & Vernis-

sage: "Was fehlt Ihnen zum Glück?", Junge IllustratorInnen gestalten Max Frischs "Fragebogen", 19:00

Hochschule Mainz, LucyHillebrand-Straße 2, Interna-

GaY

tional Week

Mainz Bar jeder Sicht, Lesung & Gespräch zu lesbischer Sichtbarkeit: „Lesben raus!“, 19:00

musIk Darmstadt Centralstation, Rock: The Whiskey Foundation (München) supp.: Tobi Vorwerk, 21:00

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, African World Music: Adjiri Odametey, 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Rock'n'Roll: Hiss, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, ClassicClash: Do-

brek Bistro, Klezmer & Gipsy Swing, Salsa & Tango, 20:00 Haus der Jugend, Mayence Acoustique: “Songs In A Small Room” (Offene Bühne), 20:30 Schick & Schön, Klein aber schick: Franzi Aller & Projekt Blue Lion, 20:00

KULTUR IST kING

Kulturclub schon schön, Party:

St. Stephan, Führung: Chagall-

Fenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00

Zentrum Baukultur RheinlandPfalz, Eröffnung: "Holz.Bau.

12.04. PHILHARMONISCHES

STAATSORCHESTER MAINZ

Sinfoniekonzert - Premiere 20.04. DIE MAINZER

HOFSÄNGER

Benefizkonzert für den Kinderschutzbund Mainz e.V. 26.+27.04. WETTBEWERB

„SCHÜLER EXPERIMENTIEREN“ UND AUSSTELLUNG DER FORSCHUNGSOBJEKTE

06.05. LIEBE UND

LEIDENSCHAFT

Konzert des Philharmonischen Orchesters Sinfonietta Mainz

24.05. FILMMUSIK-KONZERT Film & Zauberei, Sinfonieorchester Rhein-Main 31.05. AXEL PR AHL UND

DAS INSELORCHESTER

Konzert im Rahmen des FilmMusikFestivals Ingelheim

Museum bei der Kaiserpfalz,

Geschichte am Mittag: "Du solt nit stehlen" – Die Zehn-Gebote-Tafel aus Wittenberg, 12:30

Mainz Hörsaal P2, Philosophicum, Universität Mainz, Mainz liest

Anna Seghers!: Vortrag „Das siebte Manuskript: Die abenteuerliche

03.06. „GOLDRUSH“ MIT

CHARLIE CHAPLIN & DAS SINFONIEORCHESTER DER OPER A CL ASSICA EUROPA

Stummfilm von 1925 mit der von Chaplin komponierten Original-Orchestermusk live im Rahmen des FilmMusikFestivals Ingelheim 06.06. HAGEN RETHER: LIEBE Kabarett 07.06. ERÖFFNUNGSKONZERT

MUSIKFESTIVAL RHEINHESSEN GYPSY-VIRTUOSO

anDreas GIeBeL unterhaus, mainz

Kabarett

20.+21.4. | 20 uhr

Er lädt ein zu einer vergnüglichen Reise in die Welt der Eigenheiten, die das Leben mit sich bringt. Auf dem Karl-Dingshammer-Platz tummeln sie sich, die skurril-liebevoll gezeichneten Typen des Kabarettisten Andreas Giebel: der Maler Max, ein „Pointillist“, der Drogist Herr Schönegger, Frl. Lydia aus dem Blumengeschäft, das ihre Kunden gern mal fragt, ob es für die eigene Frau oder „was Junges“ ist, der grantige Kioskbesitzer Josef Döderlein und Prof. Jenewein, der für 10 € seine Dienste als Schreiber anbietet... und der Held selbst. VVk 20,– €, erm. 15,– €, Info & tickets 06131-23 21 21/www.unterhaus-mainz.de

A P R I L 11. APRIL

TIMO WOPP 12. - 14. APRIL KAMMGARN INT. JAZZFESTIVAL (23) feat.

JASMIN TABATABAI & DAVID KLEIN QUARTETT • NILS WÜLKER

... AND MANY MORE! 17. APRIL

ANDREA BONGERS 18. APRIL

QUICHOTTE 20. APRIL

Loftwerk - Goldschmiede, Genuss & Kunst, Let's Uncork, 19:00 Schloss Freudenberg, DO3 - Raus

Ingelheim am Rhein

K A I S E R S L A U T E R N

HISS

Wiesbaden

VortraG/LesunG

®

19. APRIL

Architektur" - Preisträger des deutschen Holzbaupreises 2017 (20.4. - 4.5.2018), 18:30

aus der Stadt. Rauf auf den Berg, 18:00

KAMMGARN

09.+10.06. „BALLET T

INSPIR ATION“

26.08. SALZBURGER

MARIONET TENTHEATER: „DIE ZAUBERFLÖTE“

Kurzfassung für Kinder ab 5 Jahren & Vollständige Fassung

02.11. THE BLUES BROTHERS Nach dem Kultfilm von John Landis

Tickets & Infos sowie das komplette Programm unter www.king-ingelheim.de kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim, Neuer Markt 5, 55218 Ingelheim am Rhein

VERSENGOLD 21. APRIL

THE BASEBALLS 25. APRIL

NIGHTWASH 26. APRIL

RÜDIGER HOFFMANN 28. APRIL

MONSTERS OF LIEDERMACHING ... UND MEHR ...

INFO + TICKETS www.kammgarn.de april 2018

31


FriZZ BeWeGunGsmeLDer Entstehungs- und Editionsgeschichte von Anna Seghers‘ Roman ‚Das siebte Kreuz‘, 18:15

Wiesbaden Georg-Buch-Haus, Buchvorstel-

lung: Andrea Ypsilanti "Und morgen regieren wir uns selbst", 19:30

20. Freitag

BÜHne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht, 20:15

Mainz Frankfurter Hof, Comedy: Django Asül, 20:00

Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Celebration Part 2, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Don Carlo, 19:30 unterhaus, Kabarett: Andreas Giebel, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: René Sydow, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Drama: Die Glas-

menagerie von Tennessee Williams, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, Educating Rita, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Romy

Schneider - Zwei Gesichter einer Frau, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Der Gott des Gemetzels, 20:00 Kurhaus Wiesbaden, Comedy: Chris Tall, 20:00 künstlerhaus43, Baron Münchhausen 2.0: Parodie auf die Wahrheit, 20:00 thalhaus, Kabarett: Stefan Waghubinger, 20:00

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Docteur Knock

– Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen, 20:00

Mainz CinéMayence, Frauen: Licht (Österreich), 20:30

Wiesbaden

Wiesbaden

Innenstadt Wiesbaden, goEast:

Das Wohnzimmer, Rain: DJ

18. Festival des mittel- und osteuropäischen Films (Info: www. filmfestival-goEast.de)

GaY Mainz Bar jeder Sicht, Lesefestival

"QUEER gelesen": Antje Wagner & Tania Witte, 20:00

kInDer Mainz Staatstheater Mainz, U17:

Die Sprache des Wasssers (ab 12 J.), 11:00

musIk Idstein Die Scheuer, Ziegeleifreunde Party: Absinto Orkestra anschl. Regroove: DJ Peter Pan, 19:00

Ingelheim am Rhein kING, Benefizkonzert: Mainzer Hofsänger, zu Gunsten Kinderschutzbund Mainz e.V., 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, FolkMetal: Versengold, 20:00

Mainz Alexander The Great, Live on

Stage: Mercury Falling anschl. Crossing All Over: DJ Serkan, 21:00 Haus der Jugend, JIM Sonderkonzert: Pat Martino Trio (USA), 20:30 Kulturclub schon schön, Indie: Porches (USA) anschl. Laut & Kantig: Christiane Falk, 20:00

Neuwied Schloss Engers, Leipziger Streichquartett, 19:00

Rüdesheim am Rhein Hajós, FolkRock: Kleanshot, 21:00

Wiesbaden Kulturforum, Studierende der

WMK/WMA: Gesangsabend, 19:00

Ringkirche, Pop-Klassik: Toni Di Napoli & Pietro Pato, 20:00

Theater im Pariser Hof, PopPunk: Mellow Mark, 19:30

partY/DIsCo Mainz 50grad, Rappers Delight: Ray D, 23:00

Dorett Bar, Sanatorium Disco

Squad: ÄämeLa, DocTor Funk & Ed Arcade, 21:00 Red Cat, Hold The Line: David Delane, 22:00

PoP

21.4. | 20 uhr

k!D, 23:00

Kulturpalast, WBS Semester Opening Party

Schlachthof, Kesselhaus: goEastParty: DJ Janeck, 22:30

sonstIGe Mainz Hochschule Mainz, LucyHillebrand-Straße 2, International Week

Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Geographie für Alle e.V.: Die

dunklen Seiten von Mainz - Worüber man in Mainz nur selten spricht, 20:00 Treffpunkt: Leichhof, Kulturspaziergang: Mainz am Abend, 20:00 Zitadelle, Eröffnung: „Die Zitadelle öffnet ihre Türen“ (bis 22.4.2018), 19:00

Traube, Liebe, Hoffnung (Premiere), 19:30 unterhaus, Kabarett: Andreas Giebel, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: René Sydow, 20:00

Saulheim KleineKunstBühne, Kabarett: Thomas Reis, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Drama: Die Glas-

menagerie von Tennessee Williams, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, Educating Rita, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Katja

Wiesbaden

Kabanowa, 19:30; Kl. Haus: Die Möwe (Premiere), 19:30; Studio: Der gefährliche Duft der Liebe, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Der Gott des Gemetzels, 20:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Kleine Prinz, 20:00 künstlerhaus43, Schräg-skurriles Dinner-Theater: Leichenschmaus & Schwarze Katzen, 20:00 thalhaus, Kabarett: Özgür Cebe, 20:00

Buchhandlung Hugendubel, Vor-

Worms

Wiesbaden Schloss Freudenberg, Mahl in der Finsternis: NachtMahl - vegan und vegetarisch, 19:00

VortraG/LesunG trag: Susanne Schötz " Die geheime Sprache der Katzen", 17:30 Bürgerhaus Sonnenberg, Lesung: Aslı Erdoğan "Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch", 19:30 Schlachthof, Kesselhaus: Lesung: Imaani Brown „Hallo Deutschland – Auf der Suche nach der Heimat“, 19:00

21. Samstag

BÜHne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht, 20:15

Ingelheim am Rhein IGS Ingelheim, Musical: Der kleine Prinz, 17:00

Mainz Mainzer Kammerspiele, Delattre

Dance Company: Celebration Part 2, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: La Clemenza di Tito, 19:30; Kl. Haus:

LincolnTheater, Kabarett: Matthias Egersdörfer, 20:00

FILm Mainz CinéMayence, Frauen: Licht (Österreich), 20:30

Wiesbaden Innenstadt Wiesbaden, goEast: 18. Festival des mittel- und osteuropäischen Films (Info: www. filmfestival-goEast.de)

GaY Mainz Bar jeder Sicht, Lesefestival "QUEER gelesen", ab 16:00

kInDer Mainz Neue Golden Ross Kaserne,

Märchentheater: Schneewittchen (ab 3 J.), Galli Theater Mainz, 14:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Kinderkonzert: Fredrik Vahle (ab 3 J.), 15:30

Fusion night 21.4. | 20 uhr

musIk Bad Kreuznach Konrad Frey-Halle, KölschRock: Höhner, 20:30

Bingen am Rhein Villa Sachsen, Binger Meisterkonzert: Gábor Boldoczki (Trompete) & Krisztina Fejes (Klavier), 19:00

Eltville Bachmanns Wein+Kultur,

Klassische, barocke & spanische Gitarrenmusik: Bernd Steinmann & Stefan Loos, 20:00

Flörsheim rangierbar, Psychedelic: Rockertpharmacy & Dørnbusch, 20:30

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Chanson & Lie-

der: Duo Riederer & Zimmer „Wiener G'schichten 2.0“, 20:00

Idstein Die Scheuer, Rammstein Tribute: Stammheim anschl. Scheuernrock: DJ Horst, 19:00

Kaiserslautern Kammgarn, Rock'n'Roll: The Baseballs, 20:00

Mainz Alexander The Great, Live on

Stage: Flood anschl. Saturday Night Rock Party: DJ Ernst, 21:00 Buchhandlung Bukafski, Konzert: Ben Hermanski, 19:00 Frankfurter Hof, Carminho & Klassik Nuevo Ensemble, 20:00 Haus der Jugend, JIM: Talking Horns (Köln), 20:30 Kulturclub schon schön, Folk/ Pop: Ryan O'Reilly (Irland) anschl. Party: Depri Disko, 20:00

Nierstein Altes E-Werk, Tribute to Queen: Queen May Rock, 20:00

Rüdesheim am Rhein Hajós, Aerosmith Tribute: Big Ones, 21:00

Wiesbaden Kulturclub Biebrich, Fusion Night:

Vibes – feat. Tillmann Höhn & Max Clouth Clan, 20:00 Theater im Pariser Hof, Gypsy meets Classic: Lulo Reinhardt & Yuliya Lonskaya, 19:30

partY/DIsCo Mainz 50grad, The Club: DJ Wannabe &

Pascal Rueck, 23:00 Dorett Bar, (Keine) Lieder über Liebe: Mary-go-round & Svolloviz, 21:00

Pyramide Mainz, DiscoFox-Party & Ü50 Live: Mr. Clean, 19:00

Red Cat, Back in the days: DJ This Is Nuts, 22:00

Wiesbaden Das Wohnzimmer, Falling in Love: DJ Princeps, 23:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Late

Night Tango! mit Finisterre & Gabriel Sala, 21:45 Kontext, House/Drum-N-Bass: Open Turntables, 22:00 Kulturpalast, Party: Fastbreak Schlachthof, Kesselhaus: Midlife Crisis - Tanzen & Feiern von 30 bis ...: DJs Wollo Gutteck & Gerhard Schulz, 21:00

sonstIGe Darmstadt Centralstation, 10. Darmstädter

Tage der Fotografie: Perspektiven Strategien fotografischen Handelns, 10:00

Mainz Augustinerkirche, Kulturspazier-

gang: Schätze im Verborgenen I (Anmeldung: 06131-242-827/tourist@ mainzplus.com), 13:45 Gutenbergplatz, Geographie für Alle e.V.: Gutenbergs schwarze Kunst - Die Geschichte der Buchherstellung (Treffpunkt: Gutenbergdenkmal), 15:00Gutenberg 2018: Gutenbergs schwarze Kunst – Medienrevolution einst und jetzt, Führung (Treffpunkt: Gutenbergdenkmal), 15:00 Rheinufer Mainz, Mainzer Krempelmarkt, 7:00 - 16:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus, Haupteingang: Führung: Unbekannte Theaterwege, 14:30

Treffpunkt: Dominformation,

Führung: Die Schokoladenseite von Mainz – Mainz sinnlich erleben! (Anmeldung: 0179-3236274/claudia. strehl@kwb-rheinhessen.de), 15:00

Treffpunkt: Domportal, Marktplatz, Mainz liest Anna Seghers!: Literarische Stadtführung: "Netty Reiling – das Mädchen, das Anna Seghers war", 14:00

Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Kul-

turspaziergang: Le Jambon de Mayence... - oder Vom Handel mit dem Wein und dem Schwein, 10:30 Universitätsparkplatz, Flohmarkt an der Uni Mainz, 7:00 - 13:00

Ober-Olm Ulmenhalle, Rheinhessische Kin-

der-/Jugendshowtanzturnier, 13:00; Rheinhessische Showtanzturnier, 18:00

Festival

24.4. | 19 uhr

rYan o’reILLY

VIBes & maX CLoutH CLan

akkorDeonaLe 2018

kulturclub schon schön, mainz

kulturclub Biebrich, Wiesbaden

sWr Funkhaus, mainz

Sein zweites Album „I Can’t Stand The Sound“ wurde inmitten von Chaos und Hektik in einem New Yorker Kino sowie in der Einsamkeit der südlichen Isle of Wight aufgenommen. Der SingerSongwriter Ryan O’Reilly, Wahlberliner mit englischen und irischen Wurzeln, nimmt den Zuhörer mit auf die Suche nach Sinn; dem Begreifen der amerikanischen Gesellschaft Ende 2016. VVk 12,– €/ak 15,– €, Info & tickets www.schon-schoen.de

Zu einer Fusion Night mit den Bands Vibes und Max Clouth Clan lädt der Kulturclub Biebrich ein. Das Quartett Vibes um den Gitarristen Tillmann Höhn überzeugt mit Enthusiasmus und Spielfreude. Der Gitarrist Max Clouth aus Frankfurt knüpft mit seinem Quartett recht unmittelbar an den Fusionjazz der Zeit um 1970 herum an, den er mit der indischen klassischen Musik verbindet. VVk 23,–€/ak 27,–€, Info & tickets www.kulturclub-biebrich.de

Die Akkordeonale, das internationale Akkordeonfestival, feiert ihr 10jähriges Bestehen. Mit dabei sind Dimos Vougioukas (Griechenland), João Pedro Teixeira (Brasilien), Youssra El Hawary (Ägypten), Omar Massa (Argentinien), Veronica Perego (Italien), Rafael Fraga (Portugal) und Gastgeber Servais Haanen (Niederlande). eintritt frei, Info 06131-929 322 44, www.swr.de/swrlive

32

april 2018


Oppenheim Burgruine Landskron, Oppenheimer Mittelaltermarkt

Wiesbaden Fragmente, Fahrradwerkstatt,

11:00 - 13:00; "Cryptoparty": Chaos Computer Club Wiesbaden, 14:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Treff: Kassenhalle:

Führung für Gehörlose (ab 6 J.), 11:00 Schloss Freudenberg, Führung: NaturWissenSchaffen - Element Feuer, 14:00; Mahl in der Finsternis: NachtMahl - con Carne, 19:00

22. Sonntag

BÜHne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht, 15:30

Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Benefiz-Matinée:

Markus Dorner "Kleines Konzert mit großen Marionetten", 11:15

Darmstadt Centralstation, Comedy: Moritz Neumeier, 19:00

Ingelheim am Rhein IGS Ingelheim, Musical: Der kleine Prinz, 17:00

Mainz Caveau, Skriptlos Glücklich: “Seid

zwei. Oder frei!” - Die improvisierte Dating-Show, 19:00 Frankfurter Hof, Comedy: Vincent Pfäfflin, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Celebration Part 2, 18:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Comedian Harmonists, 18:00; U17: Hörtheater: Sonnenkönige, 18:00

Taunusstein

Kreationen, 19:30; Kl. Haus: The Hard Problem, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Sein oder Online, 20:00 Wartburg, Im weißen Rössl (ab 12 J.), 19:30 künstlerhaus43, Märchen der Gebr. Google: Die Hexe war braten... reloaded!, 20:00

FILm Ginsheim-Gustavsburg

Kammerkonzert, 11:00

Kulturpalast, Guitar Attack: Greg Koch

St. Kilian Biebrich, Chorkonzert: Chor Südhessen, 17:00

sonstIGe

Mainz

Bad Kreuznach

Capitol, Dokumentationen: Ocean

PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Kultur mal Vier:

Film Tour, 16:00 + 20:00 CinéMayence, Frauen: Licht (Österreich), 20:30 Palatin, goEast-Filmfestival: The Line, 20:00

GaY

Centralstation, 10. Darmstädter

Tage der Fotografie: Perspektiven Strategien fotografischen Handelns, 10:00

Mainz Botanischer Garten, Universität, Führung: Unkräuter - Evolution mit dem Menschen, 11:00

Innenstadt, Verkaufsoffener Sonn-

Mainz Bar jeder Sicht, Lesefestival "QUEER gelesen", ab 13:30

tag: "Frühling", 13:00

Landesmuseum Mainz, Führung: Highlights in Glas und Porzellan, 11:00

kInDer Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino: Mein Freund die Giraffe, 16:00

Mainz Landesmuseum Mainz, Kunst

gucken - Kinderführung: Die Tiere sind los!, 15:00

Neue Golden Ross Kaserne,

Märchentheater: Schneewittchen (ab 3 J.), Galli Theater Mainz, 14:00

Rüsselsheim Stadttheater, Theater zwischen

den Dörfern: Das Meerdings (ab 4 J.), 15:00

musIk Ingelheim am Rhein Kantorei: Chor & 2 Orgeln mit Daniel Beckmann & Michael Gilles, 19:00

Synagoge Mainz, Musik in der Sy-

nagoge: Jerusalem Quartet, 17:00 ZMO, BalkanBeat: Absinto Orkestra, 19:00

Begge Peder

30.04.18 IrishNight i.d. Mai 21.09.18 Strassenjungs 28.04.18 Bischofsheim 09.06.18 Ober-Roden 12./13.07.18 Oberursel 11.09.18 Hajo Heist Heinz Erhardt Raunheim Abend 22./23.09.18

Rüsselsheim:

Ab April auf der Zitadelle Mainz

WIR MACHEN F RÜ H L I NG. www.diekulturei.de Kulturprogramm mit Ausstellung, Musik & Comedy

Geographie für Alle e.V.: Naturschutzgebiet Mainzer Sand - Bedrohte Steppenvegetation am Rande der Großstadt, 14:30 Zitadelle, Frühlingserwachen: "Idyll im April" - Die Zitadelle öffnet ihre Türen, 12:00 - 18:00Kulturspaziergang: Die Zitadelle (Treffpunkt: Café Zitadelle), 15:00

Oppenheim Burgruine Landskron, Oppenheimer Mittelaltermarkt

Wiesbaden Georg-Buch-Haus, EntdeckungsTour: Das Wiesbadener Westend (Treffpunkt vor dem Haus), 15:00 Schloss Freudenberg, Führung: Querfeldein durch das Erfahrungsfeld, 14:00

VortraG/LesunG Wiesbaden Schlachthof, Halle: Lesung: Gäs-

teliste Geisterbahn - Keine Absicht Pt.1, 19:00; Kesselhaus: Lesung: Thorsten Nagelschmidt "Der Abfall der Herzen", 19:30

Frankfurter Hof, mainz

24.4. | 20 uhr

Bischofsheim:

Bensheim Groß-Gerau Oberursel

Treffpunkt: Haltestelle "An der Krimm", Ecke Großer Sand,

maLIa

neo soulJazz

Kikeriki Theater Ramon Chormann

27./28.04. Mz. Gonsenheim 15.04.18 23./24.05.18 Limburg 29.04.18 10./11.08.18

Darmstadt

Innenstadt Wiesbaden, goEast: 18. Festival des mittel- und osteuropäischen Films (Info: www. filmfestival-goEast.de)

VVK bei allen bekannten VVK-Stellen. Internet: www.adticket.de

Führung durch das Kreuznacher Kulturviertel, 14:00

Wiesbaden

Mainz

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Ballett:

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: 6.

– Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen, 19:00

Wiesbaden 18:00

fé: Organtic, 20:00

Wiesbaden

Burg-Lichtspiele, Docteur Knock

Saalkirche, Konzert der Ingelheimer

Akzent Theater, Educating Rita,

Kulturzentrum Das Rind, Jazzca-

No City

Salon-Theater, Drama: Die Glas-

menagerie von Tennessee Williams, 18:00

Rüsselsheim

Sie singt ihre Lieder mit einer derartigen Intensität und Reife vor, dass die Zuhörer tief bewegt verspüren, welche Kraft und welchen Lebenshunger die Sängerin in sich trägt. Die aus dem ostafrikanischen Malawi stammende Malia wird gerne als die pure Verkörperung des coolen Neo-Souljazz genannt, aber auch als Musikerin, die traditionelle afrikanische Klänge neu belebt. Die Cosmopolitin, früher wohnhaft in London, später in Paris und jetzt in Zürich, bewegt sich mit Leichtigkeit in den Genres Soul, Blues und Jazz. VVk 26,70€ bis 30,– €, Info & tickets 06131-242 888/www.frankfurter-hofmainz.de

11. –13.05.18

Mit Eva Brenner aus „Zuhause im Glück“

RheinMain CongressCenter

MIT: Do-It-Yourself Trends aus Basteln, Handarbeit, Upcycling, Dekoration, Mode, Backen sowie Workshops, Bühnenshows, Street Food Corner u.v.m.

www.kreativ-wiesbaden.de kreativwiesbaden kreativwiesbaden

april 2018

33


FriZZ BeWeGunGsmeLDer

23. Montag

BÜHne Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus:

Drei Mal die Welt, 19:30; U17: Dinge, die ich sicher weiss, 19:30 unterhaus, Kabarett: Düsseldorfer Kom(m)ödchen, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Kostprobe zu "Ein Maskenball", 18:30

FILm Mainz CinéMayence, Frauen: Licht (Österreich), 20:30

Hochschule Mainz, Lucy-Hillebrand-Straße 2, Film: Die Bilder der Anna Seghers, 10:00

Palatin, goEast-Filmfestival: Arrhythmia, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Mainz liest

Anna Seghers!: „Lesung "Das siebte Kreuz" mit Marianne Grosse, Günter Beck & Walter Schumacher, 18:30 Hochschule Mainz, Mainz liest Anna Seghers!: Film & Vortrag: "Die Bilder der Anna Seghers", 10:00 Nellýs, Gutenberg2018: Meenzer Science-Schoppe "Wie ticken Influencer?", 18:00

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine, Reihe „Freiheit für das Wort“: „Mit anderen Worten“, Rasha Habbal, Lina Atfah & Widad Salloum (Syrien), 19:30 Schlachthof, Halle: Lesung & Radau: Patrick Salmen „Treffen sich zwei Träume. Beide Platzen“, 19:30

24. Dienstag

BÜHne Mainz

Wiesbaden

Mainzer Kammerspiele, ZEIT-

Innenstadt Wiesbaden, goEast:

Staatstheater Mainz, Kl. Haus:

18. Festival des mittel- und osteuropäischen Films (Info: www. filmfestival-goEast.de)

musIk Mainz Frankfurter Hof, Weltmusik: Antonio Lizana, 20:00

Kulturclub schon schön, Jazz:

Thomas Kolarczyk Ensemble (Polen/D) anschl. Party: Dr. Love, 21:00 Schick & Schön, Klein aber schick: Sinu, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: 3. Konzert für junge Leute "Sergej Prokofjew – viel mehr als nur Peter und der Wolf" , Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Dirigent & Moderation: Hermann Bäumer, 10:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus:

PunkRock: Nothington & Western Settings, 19:30

VortraG/LesunG Darmstadt Centralstation, Lesung: "Es ist nur

eine Phase, Hase!", Der Geschichtenband von Leo & Gutsch, 20:00

GEIST: Die Mainz Revue, 20:00

Tartuffe, 19:30

Kulturclub schon schön, Garage-

Rock: Swutscher (D) anschl. Tuesday I'm in Love: piccolino, 21:30 SWR Funkhaus Mainz, Internationales Akkordeonfestival: Akkordeonale 2018, 19:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Melodic Hardcore: Alazka, We Came As Romans, Polaris & The Plot On You, 19:00

partY/DIsCo Mainz Dorett Bar, Seelenfutter: DJ Danke, 21:00

Wiesbaden Kulturpalast, Party: Balkan Ballroom

sonstIGe Mainz Landesmuseum Mainz, Führung:

Highlights im Landesmuseum, 18:00

VortraG/LesunG Mainz Botanischer Garten, Universität, Vortrag: "Insekten-Symbiosen -

Gemeinsam sind wir stark", 19:00 Zitadelle, Lesung im Drusussaal: Volker Weidermann „Träumer – Als die Dichter die Macht übernahmen“, 20:00

unterhaus, Kabarett: Düsseldorfer

Wiesbaden

unterhaus im unterhaus, Musik-

Literaturhaus Villa Clementine,

Kom(m)ödchen, 20:00

kabarett: Matthias Ningel, 20:00

Wiesbaden Kammerspiele Wiesbaden, Sein oder Online, 20:00

Worms Das Wormser, Burghofbühne Dinslaken: Der zerbrochene Krug, 20:00

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Freiheit, 20:00

Mainz CinéMayence, Frauen: Licht (Österreich), 20:30

Wiesbaden Innenstadt Wiesbaden, goEast: 18. Festival des mittel- und osteuropäischen Films (Info: www. filmfestival-goEast.de)

musIk Mainz Frankfurter Hof, Jazz: Malia,

Jungen Literaturhaus: Lea-Lina Oppermann „Was wir dachten, was wir taten“, 10:30

25. Mittwoch

BÜHne Kaiserslautern Kammgarn, NightWash: Thomas

Spitzer, Sven Bensmann, Özgür Cebe & Johannes Flöck (Moderation), 20:00

Mainz Mainzer Kammerspiele, ZEIT-

GEIST: Die Mainz Revue, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Traube, Liebe, Hoffnung, 19:30 unterhaus im unterhaus, Musikkabarett: Matthias Ningel, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Ballett:

Kreationen, 19:30; Studio: Jane Eyre, 20:00 thalhaus, Musikkabarett: Schöne Mannheims, 20:00

FILm Mainz CinéMayence, Frauen: Licht (Österreich), 20:30

Kunsthalle Mainz, Reihe Fade into You: A Series of Film Screenings, Videoarbeiten, 19:00

GaY Mainz Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch: Schwules Biopic, 20:15

kInDer Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Figurentheater Ute Kahmann (Berlin): In der Hasenschule (ab 4 J.), 10:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Die Zauberflöte für Kinder (ab 5 J.), 11:00

Worms Das Wormser, Kindertheater: Die kleine Hexe (ab 4 J.), 16:00

musIk Mainz Alexander The Great, Live on

Stage: Lord Volture & Mean Streak anschl. B.Y.O.S Night: Bring Your Own Shit, 21:00 Dorett Bar, Pop: Rayannah (Canada) anschl. A grand don’t come for free: Herr Schmidt, 20:00 Frankfurter Hof, Jazz: Mathias Eick (Norwegen), 20:00

Peter-Cornelius-Konservatorium, Öffentlicher Vortragsabend:

Studienabteilung, 19:30 unterhaus, A-Cappella: Basta, 20:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Espana Circo Este &

BudzillusSka/Reggae-Punk/Balkan Beats: España Circo Este & BudZillus, 19:30 Kulturforum, Studierende der WMK/WMA: Messing vom Feinsten No. 2, 19:00 Schlachthof, Kesselhaus: PunkRock: Blood Youth, 19:00

partY/DIsCo Mainz 50grad, Best of different styles: Studentsgroove, 23:00

Kulturclub schon schön, Fach-

schaftsparty: Chemiker Camp "ich studier, holt mich hier raus", 22:00 Red Cat, Liebevoll: Max Güterzug & Franz Der, 22:00

Wiesbaden Heaven Bar, Superbingo: PsychoJones, 20:00

sonstIGe Bingen am Rhein Technische Hochschule Bingen, Campus Büdesheim, 8. Umweltmesse (Anmeldung: umweltmesse@ th-bingen.de), 8:30

VortraG/LesunG Mainz Gutenberg-Museum, Mainz liest Anna Seghers!: Lesung & Gespräch: "Das siebte Kreuz" mit Ilija Trojanow, 19:30

Rüsselsheim

unterhaus, Musikcomedy: die feisten, 20:00

unterhaus im unterhaus, ActionKabarett: ONKel fiSCH, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Katja Ka-

banowa, 19:30; Kl. Haus: Nathan der Weise, 19:30 Schlachthof, Halle: Comedy: Sebastian Pufpaff, 19:00

Worms LincolnTheater, Landestheater

Detmold: Werther (ab 14 J.), 19:00

FILm Mainz CinéMayence, arc filmfestival:

"Freedom and Rebellion", 3 Kurzfilme, 16:00; Dokumentarfilm: Die grüne Lüge (Österreich), 20:30

musIk Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Jazz im Kino: Gitarren-Duo 2Syed Park, 20:00

Mainz

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Atelier zu Besuch

Capitol, Album Release Tour: Fenne

Wiesbaden

Haus der Jugend, Mayence Acous-

- Zeichner im Gespräch: Bea Emsbach, 19:00

Literaturhaus Villa Clementine, Reihe „Freiheit für das Wort“: Bücher-Speed-Dating, 19:30 Schlachthof, Halle: Poetry Slam "Where The Wild Words Are", 19:00

26. Donnerstag

BÜHne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht, 20:15

Kaiserslautern Kammgarn, Comedy: Rüdiger Hoffmann, 20:00

Mainz Mainzer Kammerspiele, ZEITGEIST: Die Mainz Revue, 20:00

pad - performance art depot,

Int. Performance Festival: Eröffnung mit Mamoru Iriguchi anschl. Eröffnungsfeier, 20:00

Lily (GB), 20:00

Frankfurter Hof, Chor: Anuna, 20:00

tique: Jörg Demel & Jürgen VollmarEngel (Folk/Weltmusik), 20:30

Hochschule für Musik Mainz, Universität, Jazzforum: Bob Degen Quartett, 12:30

Peter-Cornelius-Konservatorium, Offenes Podium der Musikschule, 19:00

Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Auf Wiederhören!? - Musik der Gegenwart, 19:30

Rüsselsheim Stadttheater, A-Cappella: Bliss, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Tune Up Jazz Motion, 19:30

Westhofen Gut Leben am Morstein, Jazz & Soul: China Moses, 20:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Psychedelic Rock: Birth Of Joy, 19:30

thalhaus, Chanson: Evi Niessner singt Edith Piaf!, 20:00

20:00

ranDY Hansen scheuer, Idstein

MusiKKabarett 25.4. | 20 uhr

sCHÖne mannHeIms

Festival

26.4.-5.5. | 20 uhr

perFormanCe

thalhaus, Wiesbaden

pad, mainz

Vielfalt statt Einfalt! Ecken und Kanten, statt sich aalglatt durchs Leben zu schlängeln! Spritzig-frech, aber garantiert ungespritzt, so präsentiert sich „Entfaltung“. Die Schönen Mannheims stehen zu ihren liebenswerten Macken und geben dem Zuschauer nebst musikalischem Hochgenuss praktische Lebenshilfe an die Hand. VVk 22,– €, erm. 17,– €/ak 24,– €, erm. 19,– €, Info & tickets 0611-18 51 267/www.thalhaus.de

Das Internationale Performance Festival feiert seinen 10. Geburtstag. Neben einer Retrospektive mit nostalgischem Blick auf die Anfänge geht es auch darum, wie es sich in den vielen Jahren weiterentwickelt und verändert hat. So startet das Festival mit einem altbekannten Gesicht, dem britisch-japanischen Künstler Mamoru Iriguchi. Info & tickets 06131- 88 69 432/reservierung@pad-mainz.de/ www.pad-mainz.de

34

april 2018

JiMi

27.4. | 19 uhr

Er ist besonders bekannt durch seine mitreißende Interpretation der Musik von Jimi Hendrix. Wie ein Derwisch fegt das Energiebündel Randy Hansen aus Seattle über die Bühne und zieht das Publikum in seinen Bann. Die Drums werden von Manni v. Bohr (Ex-Birth Control) gespielt und das Duo komplettiet Ufo Walter, dem jahrelangen Bassisten von Marla Glen. VVk 18,– €/ak 22,– €, Info & tickets www. scheuer.rocks


partY/DIsCo Mainz Alexander The Great, 90er/Mill-

ennium Rockparty: DJ Ernst, 21:00 Dorett Bar, Endstation Kybernetik: Kaspar Hauser, 21:00 Kulturclub schon schön, Mainzer Clubnacht: Semester Opening mit DJ Amboss, 23:00 Red Cat, Phatcat: Audiotreats & Air Fuss One, 22:00

sonstIGe

Journalisten Can Dündar, Autorengespräch, 19:30 künstlerhaus43, Dichterwettstreit: Poetry Slam, 20:00

27.

musIk Darmstadt Centralstation, Pop: Kari Bremnes Band, 20:00

Idstein Die Scheuer, Randy Hanson (USA) plays Jimi, 19:00

Mainz

Freitag

Alexander The Great, Live on

Stage: Godslave & Eradicator anschl. Crossing All Over: DJ Kay, 21:00

BÜHne

Atelier Christiane Schauder,

Haus Haifa, Aktionstag: Boýs Day,

Gerry Jansen Theater, Komödie:

Haus der Jugend, Aktionstag:

Büttelborn

Jazz: Christof Thewes Quartett, 20:00Jazz: Christof Thewes Quartett (Saarbrücken), 20:00 Frankfurter Hof, Rock: Marshall Cooper, 20:00

Café Extra, Musikkabarett: Uli

Rüdesheim am Rhein

Mainz 9:00 - 13:00

Girĺs Day, 9:00 - 13:00

Hochschule Mainz, LucyHillebrand-Straße 2, Girls‘ Day und Boys‘ Day

Alzey Alles Müller, oder nicht, 20:15

Masuth, 20:00

Hajós, FolkRock: Kleanshot, 21:00

Mainz Gourmet Mondial, Elbestr. 1,

Theater & Dinner: "Olly & Dolly", Galli Theater Mainz, 18:30 Haus der Jugend, Junge Bühne Mainz: Frühlings Erwachen, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Komödie: Willkommen, 20:00

pad - performance art depot,

Schillerplatz, Führung: 1. Mainzer

Wein-Walk "Altstadt HIP" (Anmeldung: 0170-9908340/best-of-mainz. com/stadtfuehrungen), 18:00 St. Stephan, Führung: ChagallFenster in St. Stephan anschl. Rundgang durch die Altstadt, 14:00

VortraG/LesunG Mainz Josefskapelle, Lesung: Theater

trifft Bibel "Die Welt - ein besserer Ort!", Reiseberichte Georg Forsters & Bibeltexte, 16:00 LOMO, Lesung: Leo & Gutsch "Es ist nur eine Phase, Hase", 20:00 Landesmuseum Mainz, Vortrag: „Dem Ingenieur ist nichts zu schwör - Wie Erika Fuchs die deutsche Sprache prägte“, 18:00 Staatstheater Mainz, Glashaus: Vortrag zu "Die Nibelungen": "Aldilà Teatrale - Siegfried und die andere Welt", 17:30

Wiesbaden Kulturforum, Reihe „Freiheit für das Wort“: Besuch des türkischen

Int. Performance Festival: Anthi Kougia & Mafalda Miranda Jacinto, 20:00 unterhaus, Kabarett: Matthias Deutschmann, 20:00 unterhaus im unterhaus, ActionKabarett: ONKel fiSCH, 20:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Steakknife, Lyvten & Krawehl

Schlachthof, Kesselhaus: EBM/ Industrial: Die Krupps, Johnny Deathshow & Barabaz, 19:30

partY/DIsCo Mainz 50grad, Nonstop: Marcello Nunzio, 23:00

Dorett Bar, Alma Mater: Bandaban, 21:00

ROLAND KAISER OPEN AIR 2018

80s Baby - The Music is geil!, 23:00

Red Cat, Schüttel dein Speck: Acou-

Taunusstein Salon-Theater, Drama: Die Glas-

menagerie von Tennessee Williams, 19:30

Wiesbaden

stic Shock DJ Team, 22:00

Wiesbaden Das Wohnzimmer, Flowers - 80er

90er 2000er Party: DJ Aleks D, 23:00

Akzent Theater, Männer und andere Irrtümer, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Nathan der Weise, 19:30; Studio: Gas, 20:00

Kontext, House/Techno: HRZRSN, 22:00

sonstIGe Ingelheim am Rhein kING, Wettbewerb & Ausstellung:

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Vielmachglas, 20:00

Schüler experimentieren, 8:30Wettbewerb & Ausstellung: Schüler experimentieren, 8:30

Mainz Liebfrauenplatz, Tatort Altstadt:

Mainz CinéMayence, arc filmfestival: Feature 2 Spain: Marisa in the Woods, 16:00; Dokumentarfilm: Die grüne Lüge (Österreich), 20:30

Wiesbaden Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich,

Filme im Schloss: The Florida Project mit Willem Dafoe (OmU), 20:00

Unterwegs mit Kommissar Schack Bekker (Treffpunkt: Ostchor der Liebfrauenkirche), 17:00 Rheinufer Mainz, Eröffnung: 7. Mainzer Weintage, 15:00

Neuwied Innenstadt Neuwied, Eröffnungswochenende des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2018: „IndustrieKultur“

künstlerhaus43, Wiesbaden

show

Sa. 1. Sep. 2018

Kulturclub schon schön, Party:

Last LoVe raDIo sHoW

28.4. | 20 uhr

WEILBURG

In dieser One-Woman-Show tauchen verschiedene Aspekte des Phänomens Liebe auf, dennjeder definiert es schließlich anders. Die Schauspielerin Claudia Stump hinterfragt als Radiomoderatorin Cloudy Summer in ihrer „Last Love Radio Show“ romantische Routinen und alltägliche Katastrophen zwischen Paaren und steigert sie zu musikalischen Höhepunkten. Um die einzig wahre Wahrheit über die Liebe herauszufinden, zieht Claudia Stump alle Register aus Improvisation, Theater und Musik. VVk /ak 25,– € bis 18,80€, erm. 14,40€, Info & tickets 0180-6050400/ www.kuenstlerhaus43.de

Fr. 31. Aug. 2018

MAX GIESINGER GREGOR MEYLE

Tickets erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, 06471-31467 und

popamfluss.de

april 2018

35


FriZZ BeWeGunGsmeLDer Rüsselsheim Mainvorland, Mainfest (bis 1.5.2018)

Wiesbaden Loftwerk - Goldschmiede, Genuss & Kunst, Saumon Fumé & Champagner, 19:00

Schlachthof, Kulturpark: Schop-

petage 2018: Wein, Walking Acts, Musik & lecker Essen, 16:00 Schloss Freudenberg, Mahl in der Finsternis: NachtMahl - con Carne, 19:00

VortraG/LesunG Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus:

Physik im Theater: "Das Rätsel unserer Existenz - Die MaterieAntimaterie Asymmetrie im Universum", 19:00

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine, Reihe „Freiheit für das Wort“: Vortrag „Das Buch ist tot. Es lebe das Buch!“ - eine Literatour, 19:30

28. Samstag

BÜHne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Alles Müller, oder nicht, 20:15

Bingen am Rhein Binger Bühne, Wackerschnuppen

Improvisationstheater, 20:00ImproTheater: Wackerschnuppen, 20:00

Mainzer Kammerspiele, Komö-

die: Willkommen, 20:00 Phönix-Studio, Zimmertheater Mainz: Wetterleuchten von Daniel Call (Premiere) Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Die Nibelungen (Premiere), 19:30; U17: Hörtheater: Sonnenkönige, 19:30

pad - performance art depot,

Int. Performance Festival: La[SIC], 20:00 unterhaus, Kabarett: Matthias Deutschmann, 20:00 unterhaus im unterhaus, ActionKabarett: ONKel fiSCH, 20:00

Niedernhausen Rhein-Main-Theater, SchockIllusionist: Dan Sperry, 20:00

Rüsselsheim Stadttheater, Delattre Dance Company: Celebration, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Drama: Die Glas-

menagerie von Tennessee Williams, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, Männer und andere Irrtümer, 20:00

Casino-Gesellschaft, Revue:

Casino Totale - Die ultimative Wiesbaden-Stadtrevue (Premiere), 19:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Ballett:

Kreationen, 19:30; Kl. Haus: The Addams Family, 19:30; Studio: Kabarett der rote Stuhl, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Gatte gegrillt, 20:00Gatte gegrillt, 20:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Die Zauberflöte, 20:00 künstlerhaus43, Interaktives Liebeskabarett: Last Love Radio Show, 20:00 thalhaus, Kabarett: Jens Neutag, 20:00

FILm Mainz CinéMayence, arc filmfestival: Feature 3 Russia: Short Waves, 16:00; Dokumentarfilm: Die grüne Lüge (Österreich), 20:30

Darmstadt Centralstation, Comedy: Vince Ebert, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Comedy: Margie Kinsky & Bill Mockridge, 20:00

GaY Mainz Bar jeder Sicht, Karaoke: Joe & Mikey, 21:00

Kulturcafé, Universität, Queere Party im Qkaff: Warm ins Wochenende, 23:00

kInDer Mainz hierundjetzt - Raum für die Künste, Grabenstraße 65-67,

Mitspieltheater: Schneewittchen (ab 3 J.), Galli Theater Mainz, 14:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Kammerkonzert für Kinder: Der Josa mit der Zauberfidel (ab 5 J.), 15:00

musIk Bechtolsheim Das KulturGUT, Pop: Stephanie Neigel Trio, 20:00

Red Cat, Tanz 2000: Vinül Junkie, 22:00

Wiesbaden

Nierstein

Das Wohnzimmer, Birds: DJ

Haxthäuser Hof, Hafeneck im

Davy-D, 23:00 Kontext, Trap/UK-Grime: WBN Turn Up, 22:00 Kreativfabrik, Dub-A-Rama #8, 22:00 Kulturpalast, Party: Extraordinary Lenz Cocktailbar, genuine saturdays: NivesKa, 21:00 Schlachthof, Kesselhaus: Techno/ Techhouse Party "Augen zu und durch", 23:00

sonstIGe

Ginsheim-Gustavsburg

Mainz

Burg-Lichtspiele, Musikalische

Galerie Mainzer Kunst, Eröff-

Lesung: "Bob Dylan - Songs & Lyrik einmal anders...", 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Monsters of Liedermaching supp.: Angelika Express, 19:00

Mainz Haus der Jugend, JIM: Ganna

Gryniva Ensemble Dyki Lys, Jazz & ukrainische Folklore, 20:30 Kulturclub schon schön, Alternative/Rock: Van Holzen (Ulm) anschl. Party: oldschool is the newschool, 20:00 Staatstheater Mainz, Orchestersaal: 3. Classic-Lounge: Wiener Melange: C. Rückwardt (Gesang & Klavier) & M. Schäfer (Gesang & Viola), 21:00 Villa Musica, Akademiekonzert: Pierre Amoyal (Violine), Pavel Gililov (Klavier) & Stipendiaten der Villa Musica, 19:00

Nierstein Altes E-Werk, Tribute to Marillion: Forgotten Sons, 20:00

Rüdesheim am Rhein Hajós, Irish Folk: Joe Ginnane, 21:00

Worms Das Wormser, Combo Sweet Soul Music feat. Ron Williams, 20:00

partY/DIsCo Idstein Die Scheuer, Neon Club: DJ Bjørn, 21:00

Mainz 50grad, Both Worlds: Kool DJ GQ & Pascal Rueck, 23:00

Alexander The Great, Saturday

Night Rock Party: DJ Serkan, 21:00

Dorett Bar, Musique Unique: Who-

Rheinland-Pfalz 2018: „IndustrieKultur“

nung: 30 Jahre Kunstpreis Mainzer Stadtdrucker, Jubiläumsausstellung präsentiert Werke fast aller 19 Preisträger (28.4. - 2.6.2018), 11:00 Markt, Geographie für Alle e.V.: Mainzer Highlights - Spannendes für Einsteiger (Treffpunkt: Heunensäule), 15:00 Rheinufer Mainz, 7. Mainzer Weintage, 14:00 - 01:00

Haxthäuser Hof: 'fracture & frohlix'

Wiesbaden Museum Wiesbaden, Geographie für Alle e.V.: Die Wiesbadener Rue - Eine Prachtstraße im Spiegel der Zeit (Treffpunkt: Eingang), 14:00 Schlachthof, Kulturpark: Schoppetage 2018: Wein, Walking Acts, Musik & lecker Essen, 11:00 Schloss Freudenberg, Führung: NaturWissenSchaffen - Was macht die Biene aus?, 14:00; Mahl in der Finsternis: NachtMahl, 19:00

VortraG/LesunG Eltville Bachmanns Wein+Kultur, Vor-

trag mit Musikbeispielen: "Giacomo Puccini", 19:30

29.

Tickets: www.eventim.de, Tel: 01806-570070

Treffpunkt: Dominformation,

Geographie für Alle e.V.: Geschichten im und um den Mainzer Dom - ... wie ihn ein Mainzer sieht und erlebt, 15:00

Treffpunkt: Domportal, Marktplatz, Mainz liest Anna Seghers!:

Literarische Stadtführung: "Netty Reiling – das Mädchen, das Anna Seghers war", 14:00 Treffpunkt: Gautor, Führung: Best of Mainz-WeinWanderTag (Anmeldung: 0170-9908340/best-of-mainz. com/stadtfuehrungen), 16:00 Universitätsparkplatz, Flohmarkt an der Uni Mainz, 7:00 - 13:00 Zitadelle, Führung im historischen Kostüm: Römer, Räuber, Revoluzzer (Treffpunkt: Vor dem Café Citadelle), 14:00

Neuwied Innenstadt Neuwied, Eröffnungswochenende des Kultursommers

FILm Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Vielmachglas, 19:00

Mainz CinéMayence, Dokumentarfilm: Die grüne Lüge (Österreich), 20:30

kInDer Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino:

Die Biene Maja 2 – Die Honigspiele, 16:00

Mainz Botanischer Garten, Universität, Kinder-Expedition: Mega-

Gerry Jansen Theater, Komödie:

Mainz

Stadttheater, Marotte Figuren-

Sonntag

BÜHne

Niedernhausen-Rhein Main Theater

Wiesbaden: Am Ende bleibt Schweigen, 19:30 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Blaue Vogel oder die Suche nach dem Glück, 18:00 künstlerhaus43, Krimi mit Tatort in Wiesbaden: Mord in Aussicht, 19:00

hungrig - Fleischfressende Pflanzen (Anmeldung: www.botgarten.unimainz.de), 14:00 Landesmuseum Mainz, Kunst gucken - Kinderführung: Ab ins Mittelalter!, 15:00 Mainzer Kammerspiele, Krümel Theater: Krümel und Stelze (ab 2 J.), 11.00 + 15:00

Alzey

28.04.18 - 20:00 Uhr

Kulturpalast, Freies Theater

Alles Müller, oder nicht, 15:30

Mainzer Kammerspiele, Szeni-

scher Abend: Kopfüber und Laut!, Best of Schauspielschule Mainz, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: tanzmainz: Impetus, 18:00; Kl. Haus: Tartuffe, 18:00

pad - performance art depot,

Int. Performance Festival: Anthi Kougia & Mafalda Miranda Jacinto, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Drama: Die Glas-

menagerie von Tennessee Williams, 18:00

Rüsselsheim theater Karlsruhe: Die Olchis (ab 5 J.), 15:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer:

Kammerkonzert für Kinder: Der Josa mit der Zauberfidel (ab 5 J.), 15:00; Studio: Der kleine Prinz (ab 6 J.), 15:00 künstlerhaus43, Märchen: Hans im Glück (ab 4 J.), 15:00

musIk Mainz

Wiesbaden

Frankfurter Hof, Piano: Younee,

Akzent Theater, Männer und

Staatstheater Mainz, Gr. Haus,

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Jesus Christ

Rüsselsheim

andere Irrtümer, 18:00

Superstar, 19:30; Kl. Haus: Die Möwe, 19:30

Kammerspiele Wiesbaden, Traumfrau verzweifelt gesucht, 20:00

crs & A'Chill, 21:00

20:00

Foyer: Sonntagsmatinée, 11:30

Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: Stephan Völkeŕs JazzGang, 20:00

Wiesbaden Schlachthof, Halle: Hard-Rock: Skid Row, Double Crush Syndrome & Dirty

Younee Frankfurter Hof, mainz

Jazz-PoP

28.4. | 20 uhr

stepHanIe neIGeL kulturGut, Bechtolsheim Es sind Songs mitten aus dem Leben, gepaart mit einem Augenzwinkern inmitten von Licht und Schatten. Es sind Texte - erstmals komplett in deutscher Sprache, die wie Notizen guter Gespräche bei einem Glas Wein klingen. Die Sängerin Stephanie Neigel präsentiert sie nun bei einem Pre Release Konzert. Begleitet wird sie von den Musiker Daniel Stelter (Gitarre) und Tommy Baldu (Schlagzeug). VVk 18,– €/ak 20,– €, Info & tickets www.daskulturgut.de

36

april 2018

Piano

29.4. | 20 uhr

Sie beherrscht die melodische Kraft des Pop ebenso wie improvisatorische Freiheit des Jazz und erweckt, gepaart mit klassischer Virtuosität und technischer Perfektion, stilsicher alle Facetten zum Leben. Die Pianistin beweist eindrucksvoll, dass Musik eine riesige Spielfläche sein darf. VVk 20,– €/ak 24,– €, Info & tickets 06131-242 888/ www.frankfurter-hofmainz.de

sKa

30.4. | 20:30 uhr

tHe DeBonaIres reduit, mainz-kastel Die Reduit lädt zum 20. Mal zur Ska-Party in den Mai. Erstmals an den Rhein kommen The Debonaires aus Riverside/California und werden beweisen, das ihr furioser Mix von 60s Ska bis zu Reggae auf jeden Fall eine geniale Mischung für Tanz in den Mai ist. Aus Kingston kommt Susan Cadogan, the Queen of Lovers Rock. Nach den Liveauftritten werden DJs für Tanzlaune sorgen. ak 12,– €


Thrills, 19:00; Kesselhaus: Metalcore: Novelists & Landmvrks, 19:00

sonstIGe Ingelheim am Rhein Museum bei der Kaiserpfalz,

XI. Römertag Rheinhessen: Jupiter und seine himmlische Sippschaft, 11:00 - 14:00

Mainz Botanischer Garten, Universität, Führung: Mein kleiner grüner

Kaktus! Kakteenkult*ur, 11:00 Christuskirche, Universitätsgottesdienst: Vokalsolisten, Bachchor & Bachorchester Mainz, 11:15 Landesmuseum Mainz, Führung: Highlights im Landesmuseum, 11:00; beziehungsWeise: Kunst: Eduard von Heuss (1834) & Musik: Marta Kovalova (Violine), 15:00 Rheinufer Mainz, 7. Mainzer Weintage, 12:00 - 24:00

St. Stephan, Festgottesdienst &

Konzert: 50 Jahre Bläserkreis, 11:00

Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Kul-

turspaziergang: Waggalaweia und Gaulimauli - Wagner und Mozart in Mainz, 15:00 Zollhafen, Geographie für Alle e.V.: Das Zollhafen-Projekt - Vom römischen Handelshafen zum Stadtquartier der Zukunft (Treffpunkt: Eingang Weinlager), 15:00

Neuwied Innenstadt Neuwied, Eröffnungswochenende des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2018: „IndustrieKultur“

frauen museum wiesbaden,

Eröffnung: „Geometriesegmente, Landschaftsfragmente - Im Teil versteckte Vollständigkeit“, Caroline Krause & Jutta Obenhuber - Bilder, 12:00

30.

22:30

Blue.Point-Keller, MaiTanz.Klub:

Montag

Nero Mutiara & Psycho-Jones, 22:00

Restaurant Leib & Seele, WillyBrandt-Allee 2a,, FrühlingsWeinmarkt, 15:00 - 21:00 Ringkirche, EntdeckungsTour: Das Wiesbadener Rheingauviertel (Treffpunkt: Haupteingang), 15:00 Schlachthof, Kulturpark: Schoppetage 2018: Wein, Walking Acts, Musik & lecker Essen, 11:00 Schloss Freudenberg, Führung: Querfeldein durch das Erfahrungsfeld, 14:00

14.4., 21 Uhr Colored Songs Band Rock & Pop Classics

BÜHne

21.4., 21 Uhr Big Ones Aerosmith Tribute

30.4., 21 Uhr Timebandits Rock’n’Roll in den Mai

1 - 23.12., 21 Uhr, Jedes Wochenende Livemusik

Hafeneck, 20 Jahre Hafeneck: Geburtstagsparty, 18:00

Mainz

Halle 45, Tanz in den Mai @ Halle

Staatstheater Mainz, Kl. Haus:

Kulturclub schon schön, Party:

pad - performance art depot,

Pyramide Mainz, Tanz in den Mai:

Comedian Harmonists, 19:30

Int. Performance Festival: La[SIC], 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Eröffnung IMF 2018: Ein Maskenball (Premiere), 19:30

Kammerspiele Wiesbaden,

Traumfrau verzweifelt gesucht, 20:00 Wartburg, Kunstgefixe - Die Theaterwundertütenfete mit Anfassen anschl. Party, 20:45

FILm

45: NO Q Sportlerparty, 22:00

90s Baby - Tanz in den Mai!, 22:00 DJ Chappi & DJ Dee K., 21:00

Red Cat, Liebevoll in den Mai: Max Güterzug & Franz Der, 22:00

Sportzentrum Ried Laubenheim, Tanz in den Mai: SWR1 Night Fever Party mit SWR1 DJ Hanns Lohmann, 21:00 Zeitungsente, Tanz in den Mai, 19:00

ZUSATZ IN

TERM

08.04.18 MAINZ Kurfürstliches Schloss

CinéMayence, Dokumentarfilm: Die grüne Lüge (Österreich), 20:30

musIk Stage: The Swipes anschl. Rock in den Mai: DJ Kay, 21:00 Frankfurter Hof, Soul: Tower Of Power (USA), 20:00 Reduit Kastel, Ska in der Reduit: "Ab in den Mai", Susan Cadogan (JAM) & The Debonaires (USA), 20:30 Schick & Schön, Klein aber schick: Flonske, 20:00

Gut Leben am Morstein, Tanz in den Mai: Groove Generation, 21:00

Wiesbaden Night: DJ Davy-D, 23:00 Kreativfabrik, Hanz in den Mai, 22:00 Kulturclub Biebrich, Tanz in den Mai: Absintho Orkestra & DJ Matthias Vogt, 20:00 Kulturpalast, Party: Early Mornin’ Trapping Schlachthof, Halle: Tanz in den Mai: Die Kidz woll’n die Hits-Party, 23:00 thalhaus, Tanz in den Mai: DJ XL2C, 20:00

sonstIGe Mainz Rheinufer Mainz, 7. Mainzer Weintage, 15:00 - 01:00

Nierstein Altes E-Werk, Tribute to Bon Jovi: New Jersey, 20:00

Rüdesheim am Rhein Hajós, Rock'n'Roll in den Mai: Timebandits, 21:00

Treffpunkt: Dominformation,

Führung: Mystische Kräuterwanderung zur Hexennacht (Treffpunkt: Bushaltestelle Wöllsteiner Straße/ Anmeldung: Siefersheimer-Kraeuterhexen@gmx.net), 18:00

Wiesbaden

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Indie

Rock/Sixties: King Khan & The Shri-

06.05.18 MAINZ Frankfurter Hof

Westhofen

Das Wohnzimmer, Walpurgis

Mainz

Alexander The Great, Live on

Familienführung: Backstage für Alle! (ab 5 J.), 11:15

Die Scheuer, Danse Gehn: DJ

50grad, Tanz in den Mai: DJ Juizzed,

Mainz

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Treff: Kassenhalle:

live erleben

www.hajos.de

Jochen, 21:00

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Führung:

Wiesbaden

partY/DIsCo Idstein Mainz

Rüsselsheim Rüsselsheim - Alles, was man wissen muss!, 100.000 Jahre in 45 Minuten, 15:00

Hajo´s

nes, The Dizzy Brains anschl. Beatbox meets Soulbox-Party, 21:30

Schlachthof, Kulturpark: Schop-

petage 2018: Wein, Walking Acts, Musik & lecker Essen, 11:00

SPECIAL GUESTS: Frank Rosin, Detlef Steves, Jan Leyk Livemusik: Daniel Wirtz

12.05.18 FRANKFURT Festhalle

06.05.18 WIESBADEN RheinMain CC

TI CK ET S U NT ER W WW.S -P ROM OT I ON . DE sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen TICKETHOTLINE 06073-722 740

Do Fr Mo Do Fr Sa Di Do Fr Sa So Mo Di Mi Fr Sa Mo

05.04. 06.04. 09.04. 12.04. 13.04. 14.04. 17.04. 19.04. 20.04. 21.04. 22.04. 23.04. 24.04. 25.04. 27.04. 28.04. 30.04.

60388 Frankfurt/Main | Gwinnerstraße 5 Telefon: 069 95218410 | email: info@batschkapp.de Kartenservice: 069 9443660 + 296929 Tickets bequem zu Hause ausdrucken: www.batschkapp.de LETZTE INSTANZ Morgenland Tour 2018 + Support: Die Kammer (minimized) EMIL BULLS Kill Your Demons Tour Part II Supports: Imminence + Lonely Spring DIETMAR WISCHMEYER "Vorspeise zum Jüngsten Gericht" ABDELKARIM "Staatsfreund Nr. 1" Musikmesse Festival präsentiert: ASAF AVIDAN The Solo Tour 2018 Musikmesse Festival präsentiert: CURSE "Die Farbe von Wasser" – Tour 2018 OF MICE & MEN Special Guests: Wage War + Sylar VERSENGOLD Funkenflug Tour 2018 MASSENDEFEKT Pazifik Tour 2018 + special guest: Killerpilze wXw WE LOVE WRESTLING Tour 2018 REMODE The Music of Depeche Mode BENJAMIN VON STUCKRAD-BARRE Remix 3 GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR VINCENT PFÄFFLIN Nicht mehr ganz so dicht - Tour 2018 SHOUT OUT LOUDS GUSGUS ROY HAMMER & DIE PRALINÉES Tanz in den Mai

So Sa Sa Fr

01.04. 07.04. 14.04. 20.04.

THE ZOO - BIG EASTER SPECIAL ALLES 90ER BATSCHKAPP XL – 1 NACHT, 10 PARTYS DIE GROSSE 80ER PARTY

DISCOS & SPECIAL PARTYS

ANDERE VERANSTALTUNGSORTE

Sa 21.04. OHRWÜRMER HITMIX Sa 28.04. THE ZOO - BIG BIRTHDAY SPECIAL Mo 30.04. TANZ IN DEN MAI Party ab ca. 23:59 Uhr mit dem THE ZOO DJ Team

Mi 11.04. BEATSTEAKS Yours Tour 2018 • Gäste: Turbostaat • Jahrhunderthalle Frankfurt Mi 18.04. ARCADE FIRE "Performing In The Round" & Support: Preservation Hall Jazz Band Festhalle Frankfurt

JoGIs eLeVen FRIZZ Das magazin verlost 3 x 2 karten unter www.frizzgehtaus.de

coMing soon 6.5. | 20 uhr

Frankfurter Hof, mainz Die Fußballweltmeisterschaft in Russland rückt näher und die Jungs wollen „Jetzt erscht recht“ den Titel verteidigen. In „Jogis Eleven – Jetzt erscht recht“ parodiert Christian Schiffer, das wandelnde 1-MannHörspiel, nicht nur Jogi, sondern die gesamte Nationalelf „weltmeischterlich“. Er lässt Mesut Frostschutzmittel auf seine Kontaktlinsen sprühen, Calli dem kalten Buffet den kalten Krieg erklären und Thomas Müller begreifen, dass in Russland Männer im Dirndl eingesperrt werden. VVk 29,75€, Info & tickets 06131-242 888/www.frankfurter-hof-mainz.de

Sa 08.09. DIE TOTEN HOSEN "Laune der Natour 2018" • Maimarktgelände Mannheim Mi 07.11. TIM BENDZKO Wohnzimmerkonzerte 2018 • Alte Oper Frankfurt Di 18.12. WITHIN TEMPTATION • Jahrhunderthalle Frankfurt Mo Mi Do Fr So Di Mi Do Fr

02.04. 04.04. 05.04. 06.04. 08.04. 10.04. 11.04. 12.04. 13.04.

Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr So Mo

14.04. 15.04. 16.04. 17.04. 18.04. 19.04. 20.04. 21.04. 22.04. 23.04. 24.04. 25.04. 26.04. 27.04. 29.04. 30.04.

60313 Frankfurt am Main | Kurt-Schumacher-Str. 45 Telefon 069 20650 | internet: www.konstabler.com

BaBa ZuLa ANVIL "40 Years Of Pounding The Pavement" Tour plus special guest: Neonfly + Grey Attack ROBERT REDWEIK Dein Vegas – Release Tour heimspiel live präsentiert: LADY MOUSTACHE & THE BLACK ME EMERGENZA Semifinale KAPELLE PETRA Musikmesse Festival präsentiert: MARVIN BROOKS Musikmesse Festival präsentiert: RADIO HAVANNA Utopia Tour & Gäste: Statues On Fire Musikmesse Festival präsentiert: *heimspiel live* WHO KILLED JANIS + ALL WILL KNOW + DARKEST HORIZON Musikmesse Festival präsentiert: BRIAN DOWNEY´S ALIVE & DANGEROUS EMERGENZA Semifinale FEE & BAND "Ein Zimmer Küche Bad" Live PALACE OF THE KING GARY WASHINGTON Tour 2018 MONTREAL "Schackilacki" Tour 2018 THE OHOHOHS MC BOMBER + Support: Mista Meta EMERGENZA Semifinale JOHANNES FALK Mücken & Elefanten Tour MIKE TRAMP & BAND OF BROTHERS 2018 HAZE Die Zwielicht Tour PLANET OF ZEUS & LIONIZE Spring 2018 European Co Headliner Tour MAINFELT Vice and Virtue Tour • Gäste: Hannah & Falco RUFFICTION Ausnahmezustand Tour 2018 TANZ IN DEN MAI: MADHOUSE FLOWERS (live) Inklusive *Tanzclub* mit DJ Tom Settka

april 2018

37


›› FriZZ kunst

redaktion: beate rappold

kunstBoX Federvieh

Nicht nur auf dem Land versucht er seinen Lebensraum zu erhalten und trotzt wacker den stinkenden Blechkisten mit ätzendem Kot, legt Eier, fängt Insekten und inspiriert seinen größten natürlichen Feind mit buntem Federkleid und frohem Gesang. Der Kunstverein Walpodenstraße 21 e.V. präsentiert mit „Do the Bird” originelle künstlerische Beiträge rund um das liebe Federvieh in allen Erscheinungsformen von mehr als 20 internationalen Künstler/innen.

›› Walpodenakademie mainz, neubrunnenstraße 8, mainz, eröffnung: 6.4.2018, 20 uhr, Info www.walpodenakademie.de

Hommage

In seinen Arbeiten folgte er vor allem dem Prinzip der Assemblage: Mit wenigen Zutaten und Kombinationen wurden Alltagsgegenstände zu Kunstobjekten, die humorvoll, aber mit Tiefgang politische, künstlerische oder sprachkritische Gedanken vermitteln. Die kleine Hommage „unART“ zeigt Ausschnitte aus dem umfangreichen Werk des 2017 verstorbenen Mainzer Künstlers Jürgen Blumberg.

unterwegs

destruktion

›› Landesmuseum mainz, Große Bleiche 49-51, mainz ausstellungsdauer: bis 1.5.2018 Info 06131-28 57-0/www.landesmuseum-mainz.de

›› nassauischer kunstverein Wiesbaden, Wilhelmstraße 15, Wiesbaden ausstellungsdauer: bis 29.4.2018 Info 0611-301136/www.kunstverein-wiesbaden.de

Zwei junge Fotokünstler mit Bezug zu Rheinland-Pfalz erhielten in diesem Jahr den Dr. Berthold Roland-Fotokunstpreis. Ihre Arbeiten präsentieren Kristina Lenz und Florian Glaubitz noch bis zum 1. Mai im Landesmuseum Mainz. Die Mainzerin Kristina Lenz studiert Fotografie an der Hochschule Dortmund. Sie versucht in ihren rauschhaften Schwarz-Weiß-Fotografien Stimmungen und Erinnerungen an außergewöhnliche Reisen und Erlebnisse einzufangen. Die Arbeiten von Florian Glaubitz, der an der Kunsthochschule Mainz studiert, sind eine Mischung aus verschiedenen Genres und Ausschnitten, die sich ebenfalls mit dem Thema des Unterwegsseins, unterwegs auf der Lebensreise, beschäftigen.

Der Titel der Ausstellung „Rinnzekete bee bee nnz krr müü“ entstammt der Ursonate von Kurt Schwitters. Das aus einzelnen Lauten bestehende Gedicht ist ein Sinnbild für die Destruktion vorherrschender Sinngebung und bürgerlicher Ordnung um 1918. Wie in dieser Umbruchphase werden auch aktuell bislang geltende Wertesysteme infrage gestellt oder gar abgelehnt. Entsprechend zeigen sich in den Arbeiten deutliche Parallelen zur damaligen Kunstbewegung Dada. So werden Alltagsgegenstände durch menschliche Eingriffe von ihren ursprünglichen Aufgaben befreit. Videos, Installationen und Skulpturen von elf KünstlerInnen hinterfragen die Gültigkeit aktueller gesellschaftlicher Zwänge.

Leidenschaft

druckkunst

›› opelvillen, Ludwig-Dörfler-allee 9, rüsselsheim ausstellungsdauer: 2.5. - 29.7.2018 Info 06142-835 907/www.opelvillen.de

›› Galerie mainzer kunst, Weihergarten 11, mainz ausstellungsdauer: 28.4. - 2.6.2018 Info www.mainzerkunst.de

Unter dem Motto „Die reine Leidenschaft“ zeigen die Opelvillen erstmals die Arbeiten von vier bislang unbekannten Amateurfotografen, die jeder für sich im Verborgenen nach einer bestimmten fotografischen Idee über Jahrzehnte hinweg unzählige Negative, Dias und Abzüge fertigten. So begleitete eine Kamera das Leben des Ingenieurs Peter, der vor allem seine Familie mit der Linse festhielt. Eine Liebesgeschichte steckt in dem Bildarchiv von Eugen Gerbert, der seine Frau Gerti vierzig Jahre lang fotografierte. Axel Herrmann, der in seinem Beruf als Pilot die Welt bereiste, dokumentierte ferne Orte. Vasilii Lefter fotografierte das Leben der Landbevölkerung in moldauischen Dörfern.

Zu Ehren Johannes Gutenbergs verleiht die Landeshauptstadt Mainz seit 30 Jahren den Mainzer Stadtdruckerpreis an Künstlerpersönlichkeiten, die sich aufgrund besonderer Leistungen um die Druckkunst verdient gemacht haben. In der Jubiläumsausstellung „30 Jahre Kunstpreis Mainzer Stadtdrucker“ präsentiert die Galerie Mainzer Kunst in Gedenken an den „Man of Millenium“ Werke nahezu aller bisherigen 19 Preisträgerinnen und Preisträger. So auch Exponate des 1. Mainzer Stadtdruckers Karlheinz Oswald, der international renommierten Künstlerin Barbara Beisinghoff und der aktuellen Preisträgerin Franca Bartholomäi, die mit ihren Holzschnitten präsent ist.

›› rathaus-Galerie, Jockel-Fuchs-platz 1, mainz, eröffnung: 18.4.2018, 19 uhr, Info www.mainz.de

Illustration

Die Ausstellung „Was fehlt Ihnen zum Glück?“ zeigt Arbeiten von Studierenden des Masterstudiengangs Gutenberg Intermedia »Blaue Zipfel« 2016 der Hochschule Mainz, die sich in ihren Illustrationen mit Max Frischs zweitem literarischen Tagebuch „Fragebogen“ auseinandergesetzt haben.

›› Buchhandlung erlesenes & Büchergilde, neubrunnenstr. 17, mainz, eröffnung: 19.4.2018, 19 uhr, Info 06131-22 23 40 www.buechergilde-mainz.de

Detail

Der Blick auf die Welt wird gefiltert und so erschafft jede/jeder eine eigene Welt aus vorgefundenen Teilen, die zu einem Ganzen zusammensetzen wird. Beeinflusst von den Informations- und Bilderfluten reagieren auch Caroline Krause und Jutta Obenhuber auf diese Vielfalt. In der Ausstellung „Geometriesegmente, Landschaftsfragmente - Im Teil versteckte Vollständigkeit“ fragen sie sich, ob auch ein Detail des Ganzen eine eigenständige Bedeutung hat.

›› frauen museum, Wörthstraße 5, Wiesbaden, eröffnung: 29.4.2018, 12 uhr, Info 0611-308 17 63, www.frauenmuseum-wiesbaden.de

38

april 2018

www.frizzgehtaus.de


›› FriZZ ausBILDunG

redaktion: anne dittmer

HOCHSCHULE MAINZ

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

MACH DICH SCHLAU!

studienangebot

info-Tag

›› Info-tag Hochschule mainz,?5. mai 2018, 9-13 uhr, Hochschule mainz, standort Campus,

FOTO: KATHARINA DUBNO

Lucy-Hillebrand-str. 2, 55128 mainz http://kennenlernen.hs-mainz.de

INFO-TAG HOCHSCHULE MAINZ 5. MAI 2018 9—13 UHR STANDORT CAMPUS

/hsmainz www.hs-mainz.de

TECHNIK | GESTALTUNG | WIRTSCHAFT LUCY-HILLEBRAND-STR. 2 55128 MAINZ

Unter dem Motto: „Mach dich schlau!“ veranstaltet die Hochschule Mainz jedes Jahr Anfang Mai ihren Informations- und Beratungstag für die Bachelor- und Masterstudiengänge. Die perfekte Gelegenheit für interessierte Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer, sich über das vielfältige Studienangebot der Fachbereiche Technik, Gestaltung und Wirtschaft zu informieren. Studierende, Absolventinnen und Absolventen erhalten einen Einblick in das Masterangebot. Schnuppervorlesungen, Ausstellungen, Vorträge, Bibliotheksbesichtigungen, Beratungsgespräche und ein direkter Austausch mit Studierenden und Lehrenden werden vor Ort angeboten. Außerdem bieten die Studiengänge Kommunikationsdesign, Mediendesign und Innenarchitektur eine exklusive Mappenberatung an. Studierende des Fachbereichs Wirtschaft berichten von ihren Auslandssemestern und Architekten, Bauingenieure und Geoinformatiker stellen ausgewählte Projekte, Modelle und Forschungsarbeiten vor. Ein spannender Einblick für alle, die sich schlau machen möchten.

nix wie weg

ausland

Wir suchen Verstärkung

›› nix für stubenhocker, Zeitung für

auslandsaufenthalte, Hrsg. weltweiser, Bonn, www.stubenhocker-zeitung.de

Für unser wunderschönes Restaurant direkt am Rhein suchen wir engagierte, motivierte und zuverlässige Mitarbeiter:

Serviceaushilfen im Restaurant (m/w) Bar/Getränkeausgabe TZ, VZ (m/w) auf 450 Euro Basis oder in Festanstellung.

Richten Sie Ihre schrifliche Bewerbung an: Restaurant Bootshaus · Victor-Hugo-Ufer 1 · 55116 Mainz oder per E-Mail an bootshaus@frank-buchholz.de 40

april 2018

Die aktuelle Ausgabe der Zeitung Nix für Stubenhocker berichtet spannend und informativ rund um das Thema Auslandaufenthalt. Egal ob als Austauschschüler in Russland, Au-Pair in Finnland, als Freiwilliger in Togo oder als Backpacker in Australien. Die jungen AutorInnen berichten über ihre Zeit in fremden Ländern, ihre Erfahrungen und Erkenntnisse. In den Rubriken Schüleraustausch, Sprachreisen, Au-Pair, Freiwilligenarbeit oder Work & Travel wird ein breites Spektrum an Erfahrungsberichten präsentiert. Nützliche Tipps und aktuelle Informationen zur Wahl des passenden Programms befinden sich auf den Seiten Zahlen – Fakten – Tipps. Desweiteren enthalten die Artikel von Austauschorganisationen und Bildungsexperten hilfreiche Informationen zur Vorbereitung des eigenen Auslandsaufenthaltes.

www.frizzgehtaus.de


QualiFiZierung

zukunftsstarter ›› www.arbeitsagentur.de

Der Fachkräftemangel steigt. Schon heute fehlen der Wirtschaft in einigen Branchen und Regionen qualifizierte Fachkräfte. Wer sich heute aus- oder weiterbilden lässt, ist morgen gesuchte Fachkraft und kann zuversichtlich in eine sichere Zukunft blicken. Junge Erwachsene ohne Berufsabschluss können mit der Initiative „Zukunftsstarter“ durchstarten. „Zukunftsstarter“ hilft dabei, einen neuen Anlauf für eine Aus- oder Weiterbildung zu nehmen und unterstützt auf dem Weg zu einem anerkannten Berufsabschluss. Denn für eine Berufsausbildung ist es nie zu spät und es gibt gute Gründe, die eigene berufliche Zukunft noch einmal auf einer neuen Qualifikation aufzubauen: Fachkräfte mit abgeschlossener Berufsausbildung werden nicht nur besser bezahlt als angelernte Arbeitskräfte, sie müssen auch seltener den Arbeitgeber wechseln. Darüber hinaus sind qualifizierte Kräfte seltener arbeitslos und haben bessere Chancen am Arbeitsmarkt. Vom Unternehmen gibt es während der Qualifizierung eine Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus können bei der zuständigen Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter Weiterbildungskosten geltend gemacht werden. Diese reichen von Lehrgangskosten, Fahrkosten, Kosten für auswärtige Unterbringung und Verpflegung und Kinderbetreuungskosten bis hin zu Nachhilfeunterricht. Außerdem kann für eine Zwischenprüfung bzw. bestandene Abschlussprüfung eine Weiterbildungsprämie gewährt werden.

beruFswahl

HIT

ohne klischees

Hochschulinformationstag

›› abi>extra, magazin der Bundesagentur

28.04.2018

für arbeit, www.abi.de

Entwirf dich selbst – so lautet das Motto der diesjährigen Ausgabe abi>extra. Es soll junge Menschen motivieren, ihre berufliche Zukunft nach ihren individuellen Fähigkeiten und Interessen zu gestalten. Gestärkt werden sie durch authentische Berichte junger Berufstätiger, Studierender und Auszubildender, die sich für eine scheinbar untypische Karriere entschieden haben. Männer in der Geburtshilfe und Frauen im Vorstand – junge Menschen sollten sich in der heutigen Zeit bei ihrer Berufswahl nicht von Geschlechterklischees leiten lassen. In dem Magazin zeigt eine übersichtliche Grafik, dass Kompetenzen, die eher Männern zugeordnet werden, durchaus auch in weiblich konnotierten Berufen verlangt werden, wohingegen einige als weiblich angesehene Kompetenzen in männerdominierten Berufen eine wichtige Rolle spielen. Das abi>extra Berufswahl ohne Klischees: Entwirf dich selbst liegt in den Berufsinformationszentren der Agenturen für Arbeit aus. Unter www.ba-bestellservice. de können die Magazine online bestellt werden. Per pdf als Download verfügbar unter www.abi.de/bezugsmoeglichkeiten.de.

Studieren an der Hochschule Worms Informatik Touristik/Verkehrswesen Wirtschaftswissenschaften

www.hs-worms.de Deutsche Angestellten-AkADemie

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

Ihr Partner für Ausbildung Umschulung berufliche Weiterbildung Aufstiegsfortbildung Ihre Deutsche Angestellten-Akademie DAA Wiesbaden Flachstraße 13 65197 Wiesbaden

www.daa-wiesbaden.de www.frizzgehtaus.de

april 2018

41


›› FriZZ rHeInGau/rHeInHessen redaktion: anne dittmer

8. Internationaler Deutscher Pianistenpreis

Offizielles Eröffnungskonzert Musikmesse 2018

9. April Alte Oper Frankfurt

genuss

köstlichkeiten der region ›› rheingauer schlemmerwochen, 27. april bis 6. mai, www.rheingau.de

So richtig startet die Saison im Rheingau, wenn die Rheingauer Schlemmerwochen zu Weingenuss und regionaltypischen Schlemmereien in die Winzerhöfe, Gutsausschänken und Straußwirtschaften einladen. Unter dem Motto Regionale Weine, Regionale Küche, Regionale Originale öffnen 117 Winzer ihre Höfe und Keller, bieten Weinverkostungen, Weinführungen und viele musikalische Events von Swing bis Blasmusik an. Die Schlemmerwochen sind der alljährliche Auftakt zu einem bunten Reigen vielfältigster Veranstaltungen rund um Wein, Kulinarik und Kultur. Von Flörsheim am Main bis Lorch am Rhein wird Genuss großgeschrieben. Zehn Tage Schlemmerwochen heißt auch Neuentdeckungen im Glas und auf den Tellern zu machen, zu genießen und ganz nebenbei auch den Rheingau und seine regionale Spezialitäten sowie internationale Gerichte noch besser kennenzulernen.

Kartenverkauf frankfurtticket.de Tickethotline 069 – 13 40 400 Das Ticket für das Grand Finale gewährt freien Eintritt für das Semifinale und Finale.

VERANSTALTER International Piano Forum · 069-7953 482 201 ∙ info@ipf-frankfurt.com ∙ www.ipf-frankfurt.com

Frühlingstage

Alzeyer-Land geöffnet an beiden Tagen von

11-19 Uhr

21. + 22.04.2018

Gau-Odernheim Petersberghalle

Eröffnung: Sa. 21.04.2018 um 11Uhr

Direktvermarkter- und Kunsthandwerkermarkt

Wein-

verkostung

layout+gestaltung-jporth-EBü

Bühnenprogramm

42

Verbandsgemeinde Alzey-Land

april 2018

anrollen

oldie sunday ›› oldtimer show, Landesmuseum ransel, 1. april, ab 11 uhr

Jeden ersten Samstag heißt es im Landesmuseum Ransel, die schon etwas betagteren Schätzchen zahlreichen Bewunderern zu präsentieren. Alle Arten und Marken von Oldtimern und Motorrädern sind willkommen und die Besucher sind eingeladen, mit den stolzen Besitzern zu fachsimpeln und haubentauchen ist natürlich auch angesagt. Die Oldtimer-Sonntage haben zusätzliche Sonderthemen. Mit 4x4 angetriebenen historischen Fahrzeugen geht es an den Start, danach folgt im Juni die Bella Macchina, von der Vespa bis zum Alfa Romea bringen sie italienisches Flair auf das Museumsgelände. France mon amour im August bringt bestimmt ganz viele Enten nach Ramsel und das Oldie Jahr schließt mit dem ultimativen Boxer Treffen am 2. September ab. Der Oldies Sunday unterstützt die Stiftung Bärenherz mit dem Verkauf von Aufklebern. Diese können online, auf dem Postweg oder auch direkt vor Ort im Restaurant Landart erworben werden und selbstverständlich auch bei den Oldies Treffen. www.frizzgehtaus.de


GUTER ZWECK

Mariannenaue ›› Gutes ErFahren, 30. März, 1. und 2. April, www.charterliner.de

Das Team der Charterliner GmbH aus Oestrich-Winkel hat ein Herz für Kinder und wird auch in diesem Jahr an Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag die Einnahmen der Schiffsrundfahrten „Rund um die Mariannenaue“ an die Stiftung Bärenherz spenden. Der Preis für die knapp zweistündige Rundfahrt beträgt 10 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder von 4-14 Jahren. Möglichkeiten zum Einstieg befinden sich in Eltville (13.30, 15.30 Uhr), Hattenheim (12.45 + 14.45 Uhr), Erbach (13 + 15 Uhr) und Oestrich (12.25 + 14.25 + 16.25 Uhr) sowie in Heidenfahrt (13.45 + 15.45 Uhr) und Ingelheim (12.15 + 14.15 + 16.15 Uhr). Vom 1. Mai bis zum 15. Oktober gibt es dann die Schiffsrundfahrten Rund um die Mariannenaue an jedem Sonn- und Feiertag. Seit über 30 Jahren hat sich die Familie van de Lücht in Oestrich-Winkel auf Charterfahrten spezialisiert, egal ob bei Hochzeitsfeiern, Firmenjubiläen oder Seminare, die Gäste werden an Bord bestens versorgt, während sie den herrlichen Ausblick auf Weinberge und Burgen genießen. Aber auch Mondscheinfahrten zu imposanten Feuerwerken oder Rundfahrten stehen auf dem Programm.

RHEINHESSEN

Wein und Wandern ›› www.rheinhessen.de

Rheinhessen lädt zum Genusswandern am bundesweiten WeinWanderWochenende am 28. April ein. Viele Wanderungen werden unter der fachkundigen Leitung von Kultur- und Weinbotschaftern durchgeführt. Auf zahlreichen Touren kommen – wie in Rheinhessen üblich - kulinarische Genüsse nicht zu kurz, so gibt es auch viele Aktionen mit kleineren Weinverkostungen. Die Kulturbotschafterin Tatjana Best (067637 – 1096) führt um 14 Uhr durch die Köngernheimer Weinlagen im Frühling und erklärt die Arbeiten des Winzers im Weinberg sowie im Keller. Durch die Rosenbergshohl, zur Münzelhohl und Gailstatt, inklusive der Besichtigung der Kirchenruine Maria Magdalena, verläuft die Wanderung des Weinguts Dr. Balzhäuser, Alsheim (06249 – 945130). Start ist um 13 Uhr. Erlebnis-Frühling am Jakobsweg und auf den Spuren der Heiligen Hildegard ist das Motto des Weingut Freser aus Ockenheim (06725 – 5104). Es geht entlang des Jakobsweg-Rheinhessen, mit einem Zwischenstopp im Weingut zu einem Glas Sekt und Freser-Tapas. Dann geht es weiter auf den St. Jakobsberg und über das Friedenkreuz zurück zum Weingut. Hier wartet eine kleine Weinprobe und eine zünftige Vesper. Beginn der Wanderung ist um 13.30 Uhr. Das WeinWanderWochenende bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Orte und Weinlagen in Rheinhessen kennenzulernen, egal ob entlang des alten BohnErzWeges, am Roten Hang oder auf der Hiwweltour Aulheimer Tal. www.frizzgehtaus.de

April 2018

43


›› FriZZ Center

redaktion: anne dittmer

eröFFnung

Nach knapp vier Jahren ist es geschafft, der offizielle Termin für die Eröffnungsfeierlichkeiten des neuen RheinMain CongressCenter (RMCC) steht fest. Am 13. und 14. April präsentiert sich das Haus von 10 bis 18 Uhr allen interessierten Besuchern und kann kostenfrei besichtigt werden. An beiden Tagen werden zahlreiche Führungen angeboten, die alle Facetten des neuen Gebäudes beleuchten und einen Blick hinter die Kulissen geben. Alle Räumlichkeiten sind geöffnet, so kann man sich beispielsweise anhand verschiedener Bestuhlungsvarianten verdeutlichen, wie flexibel und vielfältig das Nutzungsprogramm des Centers ist.

Zu den Fakten des hochmodernen und multifunktionalen CongressCenters: Insgesamt bietet der RMCC Patz für bis zu 12.500 Personen. Der Komplex beinhaltet neben zwei großflächigen Hallen und einem Terrassen-Saal zahlreiche Studios, Foren und Logen. Durch eine mögliche mehrfache Unterteilung der Räume ist damit eine flexible Ausrichtung garantiert. Egal ob Fachmesse, Tagung, Publikums- oder Abendveranstaltung, Workshop oder Ausstellung – jeder

Raum oder Halle kann perfekt auf individuelle Wünsche zugeschnitten werden. Die Eröffnung wird durch eine Fotoausstellung begleitet, die in Kooperation mit fünf hessischen Hochschulen organisiert wurde, und beruht auf einen FotoWettbewerb, der die Architektur des RMCC thematisiert. Mit der Eröffnung des RMCC nimmt auch Kuffler Congress Catering, der exklusive Gastronomie-Partner, im Haus die Arbeit auf. Kuffler Congress Catering wird jede Veranstaltung im RMCC kulinarisch betreuen. Aber auch alle Wiesbadenerinnen und Wiesbadener sowie Gäste der Stadt können sich auf den Genuss der KufflerKüche freuen: Im von der Friedrich-Ebert-Allee zugänglichen neuen Restaurant „bagutta“ wird eine bodenständige italienische Küche für jedermann angeboten. Das erste Mega-Event im neuen RMCC erwartet die Gäste dann bereits am Sonntag, 15. April. Die „Ehrlich Brothers“ werden mit ihrer neuen Show „Faszination“ in der großen Halle Nord für Zauberfieber sorgen.

s sichern, Online-Ticket aren: sp % 25 bis zu se.com musikmes

11. – 14. 4. 2018 Frankfurt am Main

Let’s jam! Wenn Musik den Augenblick zum perfekten Moment macht. Instrumente, Equipment, Noten & Events aus allen Stilrichtungen. Einmalig in Europa! Musiker aus der ganzen Welt treffen, Instrumente entdecken und direkt ausprobieren. +++ Internationale Top-Acts im Guitar & Drum Camp +++ Piano Salon Europe mit Präsentations- und Vortragsbühne +++ NEU: Audio, DJ & Recording-Plattform in Halle 4.1 +++ Acoustic Stage: Live-Musik von Klassik über Jazz bis Pop +++ Street Food Trucks & Festivalatmosphäre +++ und vieles mehr +++

Vier Tage alle Facetten der Musik live erleben: Musikmesse Festival auf dem Gelände und in ganz Frank furt. .................... Mit 50 Konzerten in 30 Locations.

44

april 2018

www.frizzgehtaus.de


›› FriZZ reIsen redaktion: Katharina cammert

städtereise am BrÜCkEnTaG Der Wonnemonat Mai und damit die zahlreichen Feiertage rücken immer näher Dies bietet wieder die Möglichkeit, Urlaubstage geschickt mit dem Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingsten oder Fronleichnam zu verbinden. So ergeben sich insgesamt bis zu fünfzehn freie Tage, die perfekt für Städtereisen und Kurztrips geeignet sind. Ob alleine oder mit Freunden und Familie, für die lohnenswerte Nutzung der freien Zeit hält Ameropa tolle Angebote für jedermann bereit.

4DSCHWARZLICHT MINIGOLF einzigartig in Mainz größte Arena im Rhein-Main-Gebiet bewegte 3D-Themenwelten 4D Duft- und Sounderlebnisse ab

7,50 €

Deutschlands Städte bieten viele interessante Gründe für eine mehrtägige Auszeit. Große Metropolen wie Hamburg, Berlin und München sind natürlich immer einen Besuch wert. Doch auch kleinere Städte eignen sich hervorragend für einen Kurzurlaub. Speyer und Schwerin beispielsweise entpuppen sich bei genauerem Hinsehen als wahre Kleinode. Mit seinem Programm deckt Ameropa zudem die gesamte Bandbreite dazwischen ab. Ob Bremen, Mainz, Hannover oder Stuttgart, ein passendes Reiseziel findet sich immer. So bietet etwa die baden-württembergische Landeshauptstadt ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm, bei dem jeder Besucher vor Ort eine Attraktion findet, die den Kurztrip zum persönlichen Erlebnis macht. Ein zentral gelegenes Hotel wie das Novum Hotel Rega in Stuttgart rundet als Unterkunft und idealer Ausgangspunkt den ganzen Städtetrip perfekt ab. Die Frühjahrsmonate sind auch ideal dafür geeignet, die ersten sommerlichen Tage für eine Erkundungstour mit dem Fahrrad zu nutzen. Egal ob Groß- oder Kleinstadt, mit dem Rad offenbaren sich viele einzigartige Ecken der Städte, die mit anderen Verkehrsmitteln kaum zu entdecken sind. Auch die Terrassen der Bars und Cafés werden wieder geöffnet, sodass an der frischen Luft der Alltagsstress für einige Momente vergessen und die freien Tage genossen werden können. Von Städtereisen innerhalb Deutschlands bis zu Kurztrips in die europäischen Nachbarländer ist an einem verlängerten Wochenende vieles möglich. Der Spezialist für Kurz- und Bahnerlebnisreisen führt viele Möglichkeiten auf, um mit der Bahn die Wunschdestination angenehm zu erreichen und vor Ort das passende Hotel zu finden. Die Sparpreise ab 17,90 € pro Strecke machen die Angebote noch um einiges attraktiver: Durch die Buchung von Hotel und Bahnfahrt bekommt der Reisende zusätzlich einen 10-prozentigen Rabatt auf das Zugticket, was einen schönen Kurztrip zusätzlich bereichert.

VerLosunG FRIZZ Das Magazin und Ameropa verlosen einen Aufenthalt für 2 Pers / 2 Nächte im DZ im Novum Hotel Rega in Stuttgart unter denjenigen, die uns folgende Frage beantworten: Welche Museen gibt es in Stuttgart, die mit „Fortbewegungsmitteln“ zu tun haben?

›› www.ameropa.de.

www.frizzgehtaus.de

GlowZone Mainz | Mombacher Str. 76 A

55122 Mainz | Tel. 06131 - 901 05 20 | www.glowzone.de

april 2018

45


›› FriZZ promotIon

neues entdecken

alzeyer Land ›› Frühlingstage alzeyer Land, 21. und 22. april 2, Gau-odernheim, petersberghalle, 11-19 uhr, www.alzey-land.de

letZte ruhe

Bestattungswald ›› www.terra-levis.de

Mit der Eröffnung des Wiesbadener Bestattungswaldes Terra Levis im Jahr 2013 folgte die Stadt Wiesbaden einem gesellschaftlichen Trend und bietet die Waldbestattung im völligen Einklang mit der Natur an. Auf Grund der großen Nachfrage nach alternativen Bestattungsformen wurde das Areal im Oktober vergangenen Jahres um weitere 7,5 ha erweitert. Insgesamt befinden sich nun auf dem Gelände von Terra Levis insgesamt 1.080 Bestattungsbäume. Die Mischung aus Buchen, Eichen und Kiefern mit einzelnen Esskastanien, Hainbuchen, Linden und Birken haben eine hohe Stabilität gegen Sturm und Schädlinge. Besonders wurde auf eine gute Begehbarkeit des Bestattungswaldes geachtet, insgesamt 1,5 km Gehwege durchziehen ihn, eine zweite Gedenkstätte mit Rednerpult und Sitzbänken ist vorhanden. Die Bereiche sind gut zugänglich und größtenteils eben, aber auch kleine Teilflächen in Hanglage, einzelne Lichtungen und ein Feuchtbiotop sind vorhanden.

Der ehemalige Rheinhessentag heißt jetzt Frühlingstage Alzeyer Land – mit einigen attraktiven Veränderungen; die Petersberghalle wird zu einer noch spannenderen Erlebniswelt für kleine und große Besucher. Was erwartet die Besucher? Mehr als 40 Direktvermarkter und Kunsthandwerker präsentieren und verkaufen ihre handgemachten Produkte, geben Tipps bei Produktvorführungen, Koch- und Grillshows. Eine große Weinverkostung mit Weinen ausgezeichneter Weingüter aus dem Alzeyer Land ist sicherlich ein Höhepunkt für die Weinliebhaber. Wissenswertes über die 24 Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde erfahren die Besucher in einer Ausstellung der Ortsgemeinden. Desweiteren können sich die kleinen Gäste auf einer Hüpfburg austoben oder vom Luftballonkünstler ein Maskottchen anfertigen lassen. Abgerundet von einem musikalischen Rahmenprogramm und verschiedenen kulinarischen Spezialitäten laden die Frühlingstage Alzeyer Land zum Verweilen in Gau-Odernheim ein.

sommerZijt!

Junges design

›› stijl, Halle 45 in mainz, 14. und 15. april, 11-18 uhr, www. stijlmarkt.de

Der Stijl Markt ist die Plattform für kreative und außergewöhnliche Ideen von jungen Designern und die Besucher finden hier stylische Produkte zum Anziehen, Wohnen und Genießen. In Mainz zeigen Designer, Kreative, Labels und Manufakturen ihr Können. Für einen vollen Kleiderschrank sorgen Fashion, Streetwear, Totebags oder Gürtel, handgearbeitete Qualität für die vier Wände findet man bei Tischen, Lampen, Küchenzubehör oder Dekorationen. Und für die Stärkung zwischendurch sorgen Street Food, Craft Beer, Delikatessen wie Schokolade oder Gebackenes von kleinen Geschmackswerkstättten und Manufakturen.

amerikaner

in rheinland-Pfalz ›› Vortragsreihe des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der universität mainz e.V., alle Vorträge finden im Haus am Dom in mainz statt, der eintritt ist frei

Die alljährliche Vortragsreihe IGS startet am 17. April und widmet sich einem für Rheinland-Pfalz prägenden historischen Kapitel: Amerikaner in RheinlandPfalz. An fünf Vortragsabenden bis Juni sprechen verschiedene Historiker über die Präsenz der Amerikaner in diesem Bundesland und betrachten die sozio-kulturellen Auswirkungen von Besatzungszeit, von Nebeneinander und Miteinander und des letztendlichen Abzugs der amerikanischen Truppen. Die Reihe startet mit dem Vortrag Mainz und Umgebung im Spiegelbild amerikanischer Reisender von Thomas Jefferson bis George W. Bush. Am 2. Mai folgt – die amerikanische Besatzung an Rhein und Mosel von 1918 bis 1923. Mit der deutsch-amerikanischen Freundschaft zwischen Kaltem Krieg, Kulturtransfer und politischem Protest befasst sich der Vortrag United we stand? am 29. Mai.

Impressum FRIZZ Das Magazin April 2018 für Mainz, Wiesbaden & Umgebung Herausgeber und Verlag BOULEVARD Illustrierten Verlag GmbH Essenheimer Straße 125b, 55128 Mainz Telefon 06131/96511-0 Fax 06131/96511-90 www.frizzgehtaus.de, info@frizzgehtaus.de redaktion@frizzgehtaus.de verlosung@frizzgehtaus.de

46

april 2018

Geschäftsführung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 30 michaelrappold@frizzgehtaus.de

Anzeigenleitung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 30 michaelrappold@frizzgehtaus.de

Redaktionelle Mitarbeiter: Anne Dittmer, Annette Pospesch, Janine Weidenfeller, Bardo Faust Elena Reinhard

Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15 wolfgangsinz@frizzgehtaus.de

Uli Weber Tel.: (06131) 96 51 10 uliweber@frizzgehtaus.de

Objektleitung: Gundula Wehrspaun Tel.: (06131) 965 11 - 24 gundulawehrspaun@frizzgehtaus.de

Redaktion | Bewegungsmelder Redaktion Beate Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 31 beaterappold@frizzgehtaus.de

Herstellungsleitung AMV - Agentur Marketing Verlag GmbH Art Direction: Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15

www.frizzgehtaus.de

Druck und Verarbeitung: ColorDruck Solution GmbH, 69181 Leimen

Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats


WIR HABEN UNS MIT DEM BESTEN DESIGNER DER WELT ZUSAMMENGETAN: DER NATUR. it´s a tree story.

nox Bett mit Lederhaupt, 180 × 200 cm, Holzart Eiche, Leder taupe | nox Nachtkästchen mit zwei Laden, 61,2 × 41,8 × 39,5 cm (B × H × T), Holzart Eiche

Am Sägewerk 23A | 55124 Mainz-Gonsenheim Tel. 06131 - 46 65 14 | www.wohnwolf.de Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9:30 bis 18:30 Uhr, Samstag bis 16:00 Uhr


Querdenker

g

elw.de/ausbildun

Wir bilden aus: Fachinformatikerin / Fachinformatiker. Bewirb dich bei uns.

Frizz Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung  

Stadtmagazin April 2018

Frizz Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung  

Stadtmagazin April 2018

Advertisement