Page 1

11 2018 gratis

anzeige

das magazin für mainz, Wiesbaden & umgebung

Märchen im GrandHotel Operette von Paul Abraham ab 25. November Staatstheater Mainz

oma inges

kulturhof

vielfalt ohne grenzen

literatur (vor)gelesen

››


EUROPAS BELIEBTESTE PFERDESHOW IST ZURÜCK

S T E K C I T T JETZ ERN! SICH

Nach dem n folg vo großen Er

22. - 24.02.19 Frankfurt Festhalle www.cavalluna.com


›› FriZZ inhalt

Frizz das magazin | ausgabe November 2018

-> Do., 01.11./Kurhaus Wiesbaden

-> Sa., 01.12.

Die Show-Sensation aus Berlin

-> So., 02.12.

LET‘S BURLESQUE -> Fr., 02.11.

rkauft ausve

„Beflügelte Weihnachten“

DIWALI LICHTERFEST

„Decade Live“

-> Di., 06.11.

HAGEN RETHER

FATOUMATA DIAWARA

DAS LUMPENPACK

„Fenfo“

„Die Zukunft wird groß“

-> Fr., 14.12. SWR2 Internationale Pianisten

-> Do., 08.11. RebellComedy

DMITRI ALEXEEV

ALAIN FREI

-> Sa., 15.12./Kurfürstl. Schloss

-> Fr., 09.11.

FLORIAN SCHROEDER „Ausnahmezustand“

-> So., 11.11.

HUUN HUUR TU 32

rubriken 4 Panorama

Operette von Paul Abraham ab 25. November Staatstheater Mainz

kulturhof

vielfalt ohne grenzen

literatur

(vor)gelesen

Bier & Whisky

››

12 Restaurant-Test

themen 7 Vorfreude Es weihnachtet

8 Oma Inge Kunst im Kuhstall

10 Brücken schlagen Probieren & Erleben

14 Literatur

(Vor)Gelesen

44 Meisterschaft Science Slam

Hugo & Tilda

13 Regionalkino

18 veranstaltungen im FriZZ-land 46 impressum

LARS REICHOW -> Fr., 21.12.

NATURALLY 7

„Christmas – a Love Story!“

-> Mi., 14.11.

AZIZA MUSTAFA ZADEH TRIO

RALPH RUTHE

„Shit happens 2018“ -> Do., 15.11. CLASSIC CLASH I

DUO BARTOLOMEY BITTMANN

-> Fr., 16.11. SWR2 Internationale Pianisten

RAFAEL BLECHACZ

-> Sa., 22.12.

-> Sa., 25.05./19 Uhr/Zitadelle

THE HOOTERS -> Mi., 29.05./19 Uhr/Zitadelle

STEVE HACKETT -> Fr., 31.05./19 Uhr/Zitadelle

-> Sa., 17.11./18:30 Uhr

A TASTE OF AFRICA

DIETER THOMAS KUHN

-> So., 18.11./15 + 20 Uhr

-> So., 02.06./19 Uhr/Zitadelle

Metall & Bild

ALTE BEKANNTE

REA GARVEY

36 Ausbildung

-> Di., 20.11.

Kurz & Lang

14 Live

Konzert & Märchen

35 Kunst

Studium & Messe

39 Gesundheit Rücken & Training

„Wir sind da!“

RON CARTER QUARTET

-> Do., 22.11.

CAVEWOMAN

40 Film

mit Ramona Krönke

42 Reisen

Romantik & Glamour

UPART: AKUT 20

45 Promotion

-> Mi., 28.11.

-> Fr., 23.11./19:30 Uhr + -> Sa., 24.11./19:00 Uhr

Drama & Action

Frizz kalender

KLAZZBROTHERS

-> Do., 20.12.

-> Di., 13.11.

POETRY SLAM MAINZ

anzeige

gratis

Märchen im GrandHotel oma inges

rkauft

ausve

„Chaos“ neues Programm

das magazin für mainz, Wiesbaden & umgebung

MAYBEBOP

Weihnachtsprogramm „Für Euch“ -> Mi., 19.12.

-> So., 11.11./Rheingoldhalle

11 2018

-> Do., 06.12.

-> Do., 13.12.

-> Mi., 07.11.

15

NILS WÜLKER

-> So., 09.12./Rheingoldhalle

„Freude ist nur ein Mangel an Information“

TOBIAS MANN

-> Mi., 05.12.

ANNA DEPENBUSCH

NICO SEMSROTT

12

THOMAS BORCHERT

HENNI NACHTSHEIM & RICK KAVANIAN -> Sa., 03.11./15 – 20 Uhr

8

TORD GUSTAVSEN TRIO

Eis & Lampe

Das Akut-Festival für Jazz

AVISHAI COHEN TRIO

-> So., 30.06./19 Uhr/Domplatz

OPERNNACHT AM DOM -> So., 07.07./19 Uhr/Zitadelle

HERBERT PIXNER -> Sa., 13.07./19 Uhr/Zitadelle

BETH HART and her Band „Fire On The Floor“

Tickets & Infos: www.frankfurter-hof-mainz.de & an allen bek. VVK-Stellen www.frizzgehtaus.de

November 2018

3


›› FriZZ panorama

redaktion: anne dittmer

messe

hopfen und malz ›› 4. mainzer Craftbeermesse, halle 45, mainz, 23. und 24. nov., www.craftbeermesse.de

Den Himmel auf Erden finden Bierliebhaber in Mainz in der Halle 45, wenn dort zum 4. Mal die CraftBeerMesse stattfindet. Über 50 Brauereien präsentieren rund 300 Biere, die selbstverständlich auch probiert werden können. Das neue Lieblingsbier kann dann auch gleich im Messeshop erstanden werden. Zudem finden Hobbybrauer neben Vorträgen, Showbrauen und Braukursen auch Zutaten und Brauequipment. Von Einsteigerset bis zu kompletten Brauanlangen ist hier alles vertreten. Das Thema des Hobbybrauerwettbewerbs ist in diesem Jahr Leichtbier – dass heißt die Stammwürze darf nicht über 9 Plato liegen. Dieses Jahr trägt das offizielle Messebier den etwas außergewöhnlichen Namen Schrille Nacht, ein helles Winterbier, von den Hobbybrauern Simon Rasch und Simon Rose kreiert, das sich am Bierstil des American IPA orientiert.

signal

gegen todesstrafe ›› Cities for live, bonifatius kirche, Wiesbaden, 30. nov., ab 17 uhr, www. amnesty-wiesbaden.de

Die Aktion „Cities for Life – Städte für das Leben“ setzt sich für eine weltweite Abschaffung der Todesstrafe ein. Seit 17 Jahren werden jährlich am 30. November ein markantes Gebäude der teilnehmenden Stadt auf besondere Weise beleuchtet. Über 2000 Städte auf fünf Kontinenten in mehr als 92 Ländern gehören inzwischen zu dieser Bewegung. In Deutschland sind über 160 Städte vertreten, darunter Berlin, München, Hamburg, Köln. Seit 2016 gehört auch die hessische Landeshauptstadt dazu. Als für alle sichtbares Zeichen wird die Fassade der katholischen St. Bonifatius Kirche in einem anderen Licht als üblich erstrahlen. Amnesty International Wiesbaden und die Initiative gegen die Todesstrafe e.V. werden zwischen 17 und 20 Uhr vor der Bonifatius Kirche mit einer Mahnwache und einem Informationsstand auf die Aktion aufmerksam machen.

lesung(en)

spurensuche ›› krimineller Wein-abend, museum für antike schiffahrt, mainz, 16. nov. 19-23.30 uhr, www.maimz.de

textil

faser, faden, stoff ›› mitmachausstellung „gib stoff!“, stadt und industriemuseum rüsselsheim, bis 28. april 19, www.museum-ruesselsheim.de

Die Ausstellung „Gib Stoff!“ zeigt, wie aus Fasern Fäden und aus Fäden textile Flächen werden. Stoff kleidet und wärmt nicht nur, er gestaltet auch Wohnungen und findet sich in Maschinen, der Medizin und Architektur wieder. Zahlreiche Beispiele lassen sich in der Ausstellung entdecken, drapiert an Kleiderbügeln sind patentierte Gardinen mit Fertigfalte made in Germany, Schnittschutzhosen oder „Leitfäden“ für die Regeneration von Nervenbahnen. Wer sich selbst einmal an einen Webstuhl gesetzt hat und weiß, dass etwa eine Gardine aus bis zu 6.000 hauchdünnen Kettfäden entsteht, gewinnt sicherlich auch eine andere Wertschätzung des Produkts. Konsequenterweise thematisiert die Ausstellung auch Fragen der Nachhaltigkeit sowie der fairen und ökologischen Produktion. Die TextiltüftlerInnen und Fadenforscher können sich zudem im Upcycling versuchen und lernen, wie aus einem T-Shirt, das aus der Mode geraten ist, eine coole Tasche entstehen kann. Zentral beim Konzept der Mitmachausstellung ist das praktische Handanlegen beim Filzen, Stricken oder Färben, um so den Entdeckergeist zu wecken.

4

November 2018

Im Rahmen der Vorleseveranstaltung „Mainz liest bunt“ gibt es im Museum für Antike Schifffahrt nicht nur Wein und rheinhessische Tapas, sondern auch Mord und Totschlag – wenn vier Autoren aus ihren Kriminalromanen lesen. Begonnen wird mit einer mörderischen Staatsaffäre aus dem Jahr 27 n.Chr. Die Architekten Claudius und Marius sollen in Mogontiacum eine Brücke über den Rhein bauen und kommen erst einmal einem Geheimnis auf die Spur, wenn Claudia Platz aus ihrem Buch „Die falschen Caesaren“ liest. Weiter geht es mit dem Finnland-Thriller von Peter Jackob „Kilju“. Ein gestohlenes frühmittelalterliches Schwert wirft den Archäologen Toivo Salonen in einen lebensgefährlichen Strudel von Ereignissen, dessen Ursprünge weit in die Vergangenheit reichen. „Logbuch des Todes“ ist ein Kriminalroman von Vera Bleibtreu, die Gonsenheimer Autorin lässt die beiden Mainzer Kommissare Tanja Schmidt und Arne Dietrich zusammen mit der Pfarrerin Susanne Hertz das Rätsel der herausgerissenen Seiten eines Logbuches klären. Was haben sie mit den beiden Toten zu tun? Wenn ein holländischer Raddampfer mit einem Maschinenschaden kurz vor Mainz liegenbleibt, können sich im Sommer 1898 schon mal die Ereignisse überschlagen, denn eine latente Feindschaft zwischen Rheinschiffern und Müller bricht aus. Der Auto Jochen Frickel weiß Spannendes in seinem Buch „Die Kraft des Stromes“ zu berichten.

www.frizzgehtaus.de


Festival

natur pur ›› nature & tourism Festival, murnau-Filmtheater, Wiesbaden, 30. nov. bis 2. dez., www.natourale.de

Das Nature & Tourism Film Festival hat seinen Ursprung in den Naturfilmnächten Wiesbaden. Der große Erfolg der Veranstaltungsreihe gibt mit dem neuen Festival Natourale nun auch internationalen Filmemachern die Chance, sich dem Publikum in der hessischen Landeshauptstadt zu präsentieren. Eine zwölfköpfige Jury wählte aus den über 300 eingereichten nationalen und internationalen Produktionen das Festivalprogramm aus. Die besten Dokumentationen und Spielfilme, aber auch nachhaltige Werbesports und Kurzfilme werden mit dem Hessischen Löwen ausgezeichnet. Teil der Natourale ist eine Messe direkt neben dem Murnau-Filmtheater mit Ausstellern zu Themen wie Reise, Tourismus, Natur, Umwelt und lokale Produkte. Besucher können hier probieren, diskutieren und sogar ihren nächsten Urlaub, eventuell im Festival-Partnerland Mecklenburg-Vorpommern, planen.

Flohmarkt

musikalisch ›› herbst-musikerflohmarkt, Jugend- und kulturzentrum Yellow, ingelheim, 24. nov., 12-15 uhr, www.yellow-ingelheim.de Nicht nur im Internet ansehen, sondern real anfassen und ausprobieren kann man Instrumente und Zubehör beim traditionellen Musikerflohmarkt. Hier können Musikinstrumente aller Art, Noten, Literatur, Verstärker, Boxen, PA-Teile und was das Musikerherz sonst noch so begehrt, gekauft, verkauft oder getauscht werden. Für die Suche nach Weihnachtsgeschenken bietet sich reichlich Inspiration und praktische Gelegenheit. Parallel zum Gebrauchtmusikalienangebot läuft im Jugendcafe eine High-Noon-Open-Stage-JAM-Session, wo Besucher ihre neuen Schätzchen zusammen ausprobieren und zu Gehör bringen können. Der Flohmarkt bietet auch jede Menge fachlichen Austausch und die Möglichkeit, neue musikalische Kontakte zu knüpfen. Es werden keine Standgebühren erhoben, dafür ist die Standbreite auf drei Meter beschränkt. Neuwaren und Tonträger dürfen nicht angeboten werden. Eine Standplatzanmeldung ist empfohlen: Tel 06132 – 782-428 oder als Download www.rock-n-pop-youngsters.de/content/flohmarkt.php.

mÖrderJagd

tod im (senf-)fass ›› krisenFall im rheingau, lothar schöne, verlag CW niemeyer, hameln, www.lothar-schoene.de

Mittlerweile gute alte Bekannte sind die beiden Wiesbadener Kriminalkommissare Julie Wunder und Vlassi Spyridakis sowie der dritte im Bunde, Kommissar Lustig von der anderen Rheinseite. In Lothar Schönes neuem Krimi „KriSENFall im Rheingau“ knackt das ungewöhnliche Trio mit Witz und Humor ihren neuen Fall. Rosalie, die sich mit Senf verwirklichen will, ist komisch und ungewöhnlich zugleich. Sie, die Katholikin, hat an ihrer Seite einen Juden, Dani, und einen Moslem, Hameld. Das spielt allerdings keine Rolle bei ihrer Geschäftsidee, ungewöhnliche Senfsorten zu entwickeln und zu verkaufen. Doch dann wird Dani tot in einem Senfbottich aufgefunden. Handelt es sich hier etwa um einen Religionsmord? Der Autor Lothar Schöne liest am 11. Nov. um 18 Uhr in der Synagoge Mainz und am 29. Nov. um 19 Uhr bei Hilger&Boie in Wiesbaden aus seinem Buch „KriSENFall im Rheingau“. www.frizzgehtaus.de

November 2018

5


›› FriZZ panorama

redaktion: anne dittmer

Bienvenidos

südliches temperament ›› messe lateinamerika, rmCC, Wiesbaden, 23. – 25. nov., www.lateinamerikamesse2018.de

ausstellung

Jüdische biografien

›› „Jüdische lebenswelten in deutschland heute“, landeszentrale für politische bildung in mainz, 5. - 16. nov., eintritt frei, vierteiliges begleitprogramm vom 7. bis 14. nov., www.politische-bildung-rlp.de

Die von der Zeitbild Stiftung erarbeitete Wander-Ausstellung präsentiert jüdisches Leben und Judentum in Deutschland. Sie zeigt die Vielfalt jüdischer Biografien im 21. Jahrhundert im Kontext einer fast 2000-jährigen Geschichte. Sie vermittelt u.a., dass sich die deutsch-jüdische Geschichte nicht auf den Holocaust beschränkt und jüdische Deutsche die Gesellschaft bis heute bereichern. Die Ausstellung zeigt: Vielfalt bereichert und ist keine Bedrohung. Vielfalt und Identität stehen auch nicht im Widerspruch zueinander. Im Gegenteil: Moderne Identitäten sind in sich vielfältig eine Erfahrung, die für Jüdinnen und Juden in Deutschland im Spannungsfeld zwischen Nation und Religion schon seit jeher selbstverständlich ist. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert die Ausstellung im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Vier Veranstaltungen bilden das Begleitprogramm zur Ausstellung: 7. Nov. in der LpB Lesung und Gespräch mit Juna Grossmann: „Steht zu uns, helft uns, greift ein!“, 11. Nov. Stadtrundgang „Jüdisches Leben in Mainz“ , 11. Nov. Szenische Lesung zu „Kraft durch Feuer“ von Rudolf Frank in der Hildegard Gedächtniskirche in Bingen-Bingerbrück, 14. Nov. Führung in der Mainzer Synagoge.

Die Messe Lateinamerika wartet mit erlesenen Gaumenkitzeleien und südamerikanischem Temperament, mit hohem Unterhaltungswert, internationalen Begegnungen und einem abwechslungsreichen Drei-Tages-Programm auf. Aus Südamerika, Spanien und Portugal kommen Kunsthandwerk, Kultur, touristische Angebote und internationale Köstlichkeiten. Live-Musik und Tanzgruppen bieten beste Unterhaltung und Einblicke in die faszinierende Kultur Südamerikas. Natürlich ist die Messe auch ein „Gaumenfest“ - die ideale Gelegenheit, um mit Gästen und Freunden entspannte Stunden zu verbringen, Gaumenfreuden der besonderen Art zu genießen und sich von authentischen Geschmackserlebnissen verwöhnen zu lassen. Veranstaltet wird die Messe von dem in Wiesbaden ansässigen gemeinnützigen Verein Ateneo Latino e.V., der sich die Förderung der lateinamerikanische Kultur in Deutschland, der Völkerverständigung und der interkulturellen und internationalen Beziehungen zwischen Deutschland und Lateinamerika zur Aufgabe gemacht hat. F R I Z Z das magazin verlost 5x2 eintrittskarten für die messe lateinamerika unter denjenigen, die uns mindestens drei südamerikanische tänze nennen.

20. JuBiläum

Whisky-genuss ›› interWhisky Frankfurt, gesellschaftshaus palmengarten, 30. nov. – 2. dez., 30.11.: 14-21 uhr; 1.12.: 12-21 uhr; 2.12.: 12-19 uhr; 17 € inkl. messe-guide und nosingglas, www.interwhisky.com und auf www.Facebook.com/interWhisky

helau

fassenacht in meenz ›› auftakt nÜv, roter kopf, mainz, 11.11., 15.11 uhr, www.nuev.de

Echte, lebendige, selbstgemachte Fassenacht in der politisch literarischen Tradition Rheinhessens – so gehen die Aktiven des NÜV (Närrischer Überwachungsverein Mainz) in die närrische Jahreszeit. Politische Vorträge, Politiker- und Militärkritik wird mit einer ausgelassenen Partystimmung verbunden. Der NÜV lädt jetzt schon traditionell zum fünften Mal am 11.11. zum Start in die fünfte Jahreszeit ein. Kleine launige Reden von der gestrengen vorsitzenden Dolores bis zum Original Neustadt Fred oder dem Protokoller Klaus Doller geben einen ersten Einblick in ihr neues Motto, das erst an diesem Abend bekannt gegeben wird. Nichtmitglieder und „Meenzer Messfremde“ sind ausdrücklich willkommen. Der Eintrit ist frei.

6

November 2018

Wo Genießer auf Genuss treffen - Die InterWhisky in Frankfurt ist das Event für Whisky-Einsteiger und -Profis. Deutschlands älteste Whiskymesse ist eine Kombination aus Fachausstellung und whiskykulturellem Rahmenprogramm. Die namhaftesten Größen der Whiskybranche und immer mehr kleinere, unabhängige Destillerien aus dem In- und Ausland kommen nach Frankfurt zum alljährlichen Familientreff. Zum bereits 20. Mal dürfen Genießer sich auf zahlreiches Probieren und Studieren, die Verleihung der "Germany's Best Whisky Awards" und – dem 20. Jubiläum der Messe entsprechend - auf ein exklusives Whisky Talk & Dinner im Grandhotel Hessischer Hof freuen. Die Besucher können sich auf die historische Location des Gesellschaftshauses Palmengarten und das 20. Jubiläum dieser Fachmesse mit Format freuen.

www.frizzgehtaus.de


›› FriZZ WeihnaChten

redaktion: anne dittmer

Romantischer Weihnachtsmarkt

vorFreude

Kaum ist der Goldene Oktober vorbei - ist man schon mittendrin - in der Vorfreude auf Weihnachten. Versüßt wird die Adventszeit nicht nur mit Lebkuchen, sondern auch mit vielen Weihnachtsmärkten rechts und links vom Rhein, die zu einem Teil schon vor dem 1. Advent ihre Tore öffnen. Dazu kommen die weihnachtlichen Künstlermärkte, die nicht nur Inspirationen für den Geschenkekauf liefern, sondern auch die Gelegenheit bieten, einzigartige Gaben für die Lieben und für sich selbst zu besorgen. Der Duft von Zimt und Tanne liegt bereits im November in der Luft. Die beiden Landeshauptstädte beginnen ihre Glühweinsaison in Wiesbaden mit dem Sternschnuppenmarkt am 28. Nov., der Mainzer Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore dann am 30. Nov. In Rüdesheim brennen die Lichterketten bereits eine Woche zuvor, wenn der Weihnachtsmarkt der Nationen seine Gäste erwartet. Zwölf Nationen an 124 weihnachtlichen Ständen bieten Spezialitäten und Bräuche ihrer Heimat. Auch Bad Kreuznach beginnt mit seinem traditionellen Weihnachtsmarkt bereits am 23. November. In Gustavsburg , inmitten festlich geschmückter Fachwerkhäuser, findet der Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende statt, am Freitag fliegt sogar der Nikolaus über den historischen Cramer-Klett-Platz.

BAD MÜNSTER AM STEIN - EBERNBURG AM 1., 2. UND 3. ADVENTSWOCHENENDE/ SAMSTAGS: 14–21 UHR/SONNTAGS: 12–20 UHR

1. SAMSTAG (01.12.18) TWO IN A BOX 2. SAMSTAG (08.12.18) ROYAL ACOUSTIC 3. SAMSTAG (15.12.18) STAN PETROW SAXOFON AN ALLEN ADVENTSSAMSTAGEN 16–20 UHR LIVEMUSIK! AN ALLEN ADVENTSSONNTAGEN 16–20 UHR MUSIK MIT DJ JONNY!

Verkehrsverein Rheingrafenstein e.V., Telefon 06708 - 641 78 0, info@bad-muenster-am-stein.de, www.bad-muenster-am-stein.de

FestuNgs-weihNacht Der Innenhof der Reduit in Mainz-Kastel wird ab dem 30. November für drei Tage in ein Adventsdorf verwandelt. In den liebevoll geschmückten Hütten findet man traditionelle und moderne Weihnachtsdekoration, Kunsthandwerk und auch der Weihnachtsmann kommt vorbei. Regionale Chöre und Gesangsgruppen sorgen für die Einstimmung auf Weihnachten. Am gleichen Wochenende findet in der Rüsselsheimer Festung der Wintermarkt statt. Im historischen Ambiente präsentieren rund 80 KünstlerInnen ihre hochwertigen Waren. Natürlich dürfen hier auch nicht der Glühwein und das Weihnachtsgebäck fehlen. Historisch ist auch der Mittelalterliche Wintermarkt an der Kurfürstlichen Burg in Boppard. Zwei Bühnen mit abwechslungsreicher LiveMusik, Glühwein und Feuerzangenbohle und Essensstände werden für eine vorweihnachtliche Stimmung sorgen.

kurpark-weihNacht Der romantische Weihnachtsmarkt im Kurpark von Bad Münster am SteinEbernburg erhält sein unvergleichliches Ambiente, wenn Tausende von Lichterketten in Kaskaden die Umrisse der alten Parkbäume des historischen Kurmittelhauses unter dem angestrahlten Rheingrafenstein erleuchten. Zum Adventsbummel laden über 100 Stände ein, von Holzkunst über Handgenähtes, Adventsgesteckte über extravaganten Schmuck, hier findet jeder Besucher etwas für den Gabentisch. Für Abwechslung sorgt ein buntes Programm aus Konzerten, Gesang, Drehorgel und einer Feuershow. Der romantische Weihnachtsmarkt findet am 1./2./8./9./15. und 16. Dezember statt. www.frizzgehtaus.de

Einladung zur Weihnachtsbäckerei Sonntag, 2. Dezember 2018 15:00 bis 18:00 Uhr im Meistersaal der Handwerkskammer Wiesbaden Bierstadter Straße 45, 65189 Wiesbaden. Weihnachtliche Kreationen von Bäcker- und Konditormeistern aus der Region. Schauen Sie den Meistern bei der Herstellung zu und probieren Sie die Leckereien.

November 2018

7


›› FriZZ kultur redaktion annette pospesch, Fotos: annette pospesch, kathrin schick

Kulturhof Für Jederman Der ‚Kulturhof Oma Inge‘ in Schornsheim bringt Kunst, Theater, Musik und Gemeinschaft in das rheinhessische Dorf. Wie das funktioniert, beweisen die Macher Ates Yilmaz und Christina Bruns-Yilmaz. Sie lebten heute hier ihren Traum, der allerdings mit einer traurigen Geschichte begonnen habe, erzählt Christina Bruns-Yilmaz. „Die Vorbesitzerin des Hofes, namens Inge, die für unsere Kinder eine Oma war, verstarb bei einem tragischen Verkehrsunfall. Inge selbst war sehr kulturinteressiert. Sie hat Orgel gespielt, auf ihrem Hof haben Chöre geprobt und es gab eine kreative Nähstube“, erinnert sich Christina Bruns-Yilmaz. „Auch um ihr Andenken zu bewahren, haben wir 2014 den Hof gekauft, ihm den Namen „Kulturhof Oma Inge” gegeben und seit Mitte 2016 veranstalten wir dort ein vielfältiges Kulturprogramm. In Oma Inges Haus lebe die Kultur und Gemeinschaft nun weiter. Nach und nach hat Ates Yilmaz, der hauptberuflich Klarinettist am Mainzer Staatstheater ist, die Scheune mit eigenen Händen und ehrenamtlicher Unterstützung um- und ausgebaut. Allein das Theaterfoyer beeindruckt durch eine ausgediente Theaterkulisse, die Ates Yilmaz nach Schornsheim geschafft und dort wieder aufgebaut hat. Anfangs gab es in der unbeheizten Theaterscheune Filmabende mit Wolldecken, es folgten kleinere Veranstaltungen im Sommer. Inzwischen gibt es in der Scheune sogar eine Heizung, die den Ganzjahresbetrieb gewährleistet. „Auch die Lichttechnik haben wir sukzessive optimiert, an der Tontechnik müssen wir noch ein bisschen feilen“, gesteht Christina BrunsYilmaz ein. Sie ist eigentlich Chemikerin und verbindet gerne den naturwissenschaftlichen Beruf mit Experimenten in der bildenden Kunst.

8

November 2018

kultur vor ort Das Veranstaltungsprogramm des Kulturhofes ist längst sehr viel umfangreicher geworden und reicht von Musik (Jazz und Klassik, Rock und Pop) über Theater, Lesungen, Filmvorführungen, Kunstausstellungen, bis hin zu verschiedenen Kunst- und Literatur-Workshops. Aber auch zu internationalen Begegnungen, wie etwa zu einem somalischen Abend oder zum gemeinsamen Dorffrühstück laden Christina und Ates ein. Eingerichtet wurde der gesamte Kulturhof liebevoll mit Sachen, Möbeln, Geschirr und sonstigem Inventar, das sie selbst gesammelt oder gespendet bekommen haben. „Das ist nachhaltig und die Dinge leben bei uns weiter“, freut sich Christina Bruns-Yilmaz. „Wir möchten Kultur vor Ort bringen und sie für jeden zugänglich machen, daher kosten die Veranstaltungen in der Regel keinen Eintritt. Über Spenden freuen wir uns selbstverständlich“, sagt sie. „Diese fließen dann wieder in die nächsten Vorstellungen ein oder gehen an ausgewiesene Projekte oder Einrichtungen, wie die örtliche Kita oder an Vereine wie etwa „Armut und Gesundheit“, der Verein des Mainzer Arztes Gerhart Trabert, der sich um Obdachlose kümmert, und mit einer Lesung bei uns zu Gast war.“ Das Vorderhaus des Kulturhofes hat sich zu einem echten Künstlerhaus entwickelt, dort haben ganz unterschiedliche Kunstschaffende ihre Ateliers, die, wie

www.frizzgehtaus.de


auch externe Künstler, die Ausstellungsräume, wie den ehemaligen Kuhstall oder den Schweinestall nutzen, um ihre Exponate zu zeigen. Begegnungsstätte sein und Künstlern Freiraum lassen. Beides ist hier wichtig. Gesucht sind Menschen, die es lieben, an ungewöhnlichen Orten auszustellen. „Hier im Kulturhof wird die Kunst nicht auf einen Sockel gestellt. Sie soll für jeden begreifbar gemacht werden, weil sie vom Leben handelt“, so beschreibt es die Mainzer Künstlerin Marion T. Mentges. Viel Spaß habe auch der diesjähriger Kunstmarathon im und rund um den Kulturhof gemacht, bei dem sich jeder, der Lust hatte, künstlerisch betätigen konnte. Dabei seien sie ihrem Ziel, Kunst und Kultur niederschwellig erlebbar zu machen und jeden teilhaben zu lassen, sehr nahe gekommen“, stellt Christina Bruns-Yilmaz zufrieden fest. Wie auch beim Kunstfestival „Leben“, das erst kürzlich viele Menschen in den Kulturhof nach Schornsheim lockte.

vielFalt Die familiäre Atmosphäre und der persönliche Kontakt mit den Künstlern kämen bei den Besuchern gut an. „Solche Aktionen wird es auch 2019 wieder geben, aber auch neue Veranstaltungsformate sind schon in der Planung“, verspricht Christina Bruns-Yilmaz. Es mache so viel Spaß, Menschen dazu zu bewegen, neue Dinge zu sehen und auszuprobieren. „Wir wollen auch die erreichen, die nicht sowieso schon immer kunstinteressiert sind. Eine Herausforderung ist es vielmehr, die zu erreichen, die sich bei uns vielleicht auf unbekanntes Terrain wagen und hinterher begeistert sind“, sagt sie. Bisher sei das Publikum ein guter Mix aus Jüngeren und Älteren, Menschen aus dem Dorf, der Region und auch darüber hinaus. Das solle auch so bleiben. Sie und ihr Mann seien neugierig auf jeden, der zu ihnen auf den Kulturhof komme.

Das Ehepaar Yilmaz hat übrigens so ganz nebenbei auch noch sechs Kinder, die ganz ungezwungen am Kulturbetrieb teilhaben, mal als Fotomodell, wie zuletzt die jüngste Tochter Lotta, oder auch bei Tanzperformances und Kunstaktionen. Die nächsten Veranstaltungen im Kulturhof Oma Inge sind ein alternatives Rockkonzert am 3. November mit der Band „The Tide“ und am 9. Dezember ein Adventsnachmittag mit dem Malzacher Figurentheater für Kinder, einem adventlichen Künstlermarkt, einer Fotoausstellung und gemütlichem Adventskaffee. ›› kulturhof oma inge, schillerstr. 38, 55288 schornsheim, tel: 01575 – 1982684, e-mail: post@omainge.de, www.omainge.de

Jetzt haben Sie es in der Hand, zeitgemäß zu sparen! h Gleic rbindlich unve obieren: r ausp b.de/ v m . wwwinvest mein

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Allein maßgebliche Rechtsgrundlage für die Vermögensverwaltung in MeinInvest ist die Rahmenvereinbarung MeinInvest der Mainzer Volksbank, welche Sie jederzeit kostenlos in deutscher Sprache auf der Webseite der Mainzer Volksbank einsehen können. Dieser können Sie auch dienstleistungsspezifische Informationen entnehmen. Die Eröffnung eines UnionDepots ist erforderlich. Allein maßgebliche Rechtsgrundlage hierfür sind die jeweils aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Zusatzvereinbarungen und Sonderbedingungen der Union Investment Service Bank AG, die Sie kostenlos in deutscher Sprache über den Kundenservice der Union Investment Service Bank AG erhalten. Stand aller Informationen, Darstellungen und Erläuterungen: 1. Januar 2018, soweit nicht anders angegeben.

Wir machen den Weg frei. Mit dem digitalen Anlage-Assistenten MeinInvest bequem, professionell und online Geld anlegen MeinInvest ermittelt für Sie in Minutenschnelle eine persönliche Anlageempfehlung, verbunden mit der Leistung einer professionellen Vermögensverwaltung. Und das schon ab einem Anlagebetrag von 25,– Euro monatlich.

Mainzer Volksbank

Entdecken Sie den neuen Service Ihrer Mainzer Volksbank!

www.frizzgehtaus.de

November 2018

9


›› FriZZ kulturstätte redaktion und Fotos: annette pospesch

identität und Begegnung „Das neue ‚Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung, kurz ZiBB, ist eine Begegnungsstätte für alle Menschen, die etwas zu sagen haben, besondere Fähigkeiten und Talente mitbringen“, sagt Behrouz Asadi, Leiter des Zentrums und des Integrationsbüros der Malteser-Werke in Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland. Das ‚Haus der Kulturen‘ befindet sich im ehemaligen PortlandCasino in Weisenau und ist Kulturstätte und Bildungseinrichtung zugleich. „Wir wollten hier einen Platz schaffen, an dem Menschen mit unterschiedliche Kulturen, Religionen, Hautfarben friedlich zusammenkommen, um Musik zu machen oder sich künstlerisch zu betätigen“, beschreibt Behrouz Asadi die Intention seines Teams. Schon vor drei Jahren hatte Asadi das Projekt „Musik und Kunst auf der Flucht“ unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer ins Leben gerufen, durch das Künstlern und Künstlerinnen, die vor Krieg und Terror geflüchtet sind und in Deutschland einen Neuanfang wagen, seither eine Plattform geboten wird. Hierbei kooperiert Asadi auch eng mit dem Veranstaltungsteam des „Frankfurter Hofes“.

BrückeN schlageN „Musik berührt Menschen. Sie verbindet Menschen, kennt keine Grenzen und vermag es, Brücken zu schlagen. Musik kann trösten, Zuversicht spenden und schafft ein Gefühl der Zusammengehörigkeit“, weiß Behrouz Asadi. „Das neue ‚Haus der Kulturen‘ bietet uns nun noch mehr Möglichkeiten, Künstler, Musiker und Kreative verschiedener Nationen mit interessierten Menschen aus Mainz und der gesamten Region zusammenzubringen, freut sich Asadi. Bis es soweit war, habe sein Team seit April sehr viel Engagement, Zeit und Energie aufgebracht. Aber es habe sich gelohnt. Das Haus der Kulturen biete nun in zwei unterschiedlich großen Räumen Platz für bis zu 500 Personen. Außerdem habe man einem syrischen Künstler ein Atelier und einer afrikanischen Band einen Probenraum zur Verfügung gestellt. Auch das Mundarttheater „Meenzer Rhoiadel“ probe hier im Haus und werde künftig seine rheinhessischen Lustspiele im großen Veranstaltungssaal aufführen. „Unsere Räumen können selbst-

10

November 2018

verständlich auch von Vereinen, Firmen oder Privatpersonen für Tagungen, Seminare oder Feierlichkeiten gebucht werden“, informiert Behrouz Asadi. Damit wolle man auch anfallende Kosten finanzieren.

BilduNg uNd eveNts Auf dem großen Außengelände sollen sich im kommenden Sommer bei Veranstaltungen bis zu 1200 Personen tummeln. Dort ist auch ein echtes Schiff auf Grund gelaufen, an dem gerade noch kräftig gewerkelt wird. Es soll zu einer Bar umgebaut werden und steht zugleich als Symbol für Identität und Begegnung. Wichtig ist es Asadi, dass im ‚Haus der Kulturen‘ künftig ein ausgewogener Mix an Bildung, Austausch und kulturelle Veranstaltungen mit einem breitgefächerten Programm an der Tagesordnung ist. So haben in den vergangenen Wochen in den Veranstaltungsräumen schon einige gut besuchte Konzerte stattgefunden, wie etwa das des Klavierduos Armen und Suzanne Ketchek aus Armenien, die zusammen mit der libanesischen Opernsängerin Tara Maalouf aufgetreten sind, oder das Benefizkonzert des palästinensisch-syrischen Pianisten Aeham Ahmad zugunsten syrischer und libanesischer Flüchtlingskinder, bei dem 1200 Euro gesammelt wurden. Dieses Geld wurde von Behrouz Asadi vor wenigen Tagen persönlich in den Libanon gebracht. „Das Geld wird vor Ort dringend für die medizinische Versorgung benötigt und um Kindern ein gewisses Maß an Bildung zu ermöglichen“, erläutert er. Neben den Veranstaltungen liege der Fokus im ‚Haus der Kulturen‘ überdies auf der Bildung, erklärt Asadi. „Wir bieten kostenlose Sprachkurse mit von den Maltesern zertifizierten Lehrern an, außerdem Workshops zu Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung. So werden hier zum Beispiel auch Flüchtlinge zu Seniorenbegleitern ausgebildet“, informiert Asadi.

programm Was in den kommenden Wochen an musikalischen und künstlerischen Veranstaltungen geplant ist, verrät Silberto Geyer, im Malteser-Team für das Projekt- und Eventmanagement zuständig. „Noch stecken wir mit der Programm-

www.frizzgehtaus.de


planung in den Kinderschuhen, aber schon bald werden wir herauswachsen“, ist sich Silberto Geyer sicher. „Wir haben für die letzten Wochen des Jahres zum Beispiel einen Weihnachtsmarkt mit Glühwein-Ausschank aus der bis dahin fertig gestellten Schiffsbar geplant“, verrät er. Außerdem werden am 3. November und 21. Dezember iranische Pop-Konzerte mit Mohammad Azad & Band stattfinden, ein afrikanisches Wochenende mit Tanz und Trommelkursen sei für den 1. und 2. Dezember geplant und auch ein Silvesterkonzert mit Mohammad Az-

ad und seiner Band sei schon fest terminiert, so Geyer. Auch für die kommende Saison 2019 habe man schon ein gutes Programm stehen und werde dies nach der Fertigstellung der Internetseite und dem Abschluss aller Umbaumaßnahmen bekannt geben. ›› haus der kulturen, zentrum für interkulturelle bildung und begegnung (zibb), Wormser straße 201, 55130 mainz, tel: 0171/5660045, hausderkulturen.mainz@malteser.org

Freude am Fahren

DER NEUE BMW X5. MIT DEM BESTEN xDRIVE ALLER ZEITEN. AM 24. NOVEMBER BEI UNS.

Autohaus Karl + Co. GmbH & Co. KG Firmensitz: Alte Mainzer Straße 121 · 55129 Mainz · 06131 8306-54 Filiale Wiesbaden: Carl-Bosch-Straße 6 · 65203 Wiesbaden · 0611 27809-67 · www.bmw-karl-co.de www.frizzgehtaus.de

November 2018

11


›› FriZZ restaurant-test

Fotos: privat

Wohnzimmer im dichterviertel Über das Wiesbadener Dichterviertel ist schon einiges geschrieben worden: Mit seinen historistischen Bürgerhäusern aus dem „Fin de Siècle“ und den wunderschönen alten Baumreihen, die seine Straßen schmücken, ist es bis heute eines der beliebtesten Wohngebiete Wiesbadens. Über das dortige kulinarische Angebot haben wir auch in FRIZZ Das Magazin berichtet… vor einiger Zeit erst testeten wir ein kleines Juwel, die „Dichterküche“, die nun leider dauerhaft schließen musste. Im Viertel selbst gibt es für die hungrigen Anwohner Alternativen. Ganz in der Nähe, genauer gesagt in der Niederwaldstraße 10, befindet sich das „Hugo & Tilda“, im Internet als „das kulinarische Wohnzimmer im Wiesbadener Dichterviertel“ beworben. Was es damit auf sich hat, das probieren wir an einem erstaunlich warmen Oktoberabend einfach einmal aus. Schon bevor wir eintreten sehen wir rechts vor dem Haus den sehr schönen Biergarten, der zum Verweilen einlädt und gut besucht ist. Wir entscheiden uns trotzdem für „drinnen“, sicher ist sicher, es könnte ja frisch werden. Das Restaurant umfasst zwei große Räume, im vorderen Teil mit dem Tresen hängt ein großer goldener Bilderrahmen mit einer Schiefertafel, auf der das gastronomische Zusatzangebot beschrieben steht, an einfachen Holztischen sitzen überwiegend junge Leute, im Hintergrund plätschert sanfte Lounge-Musik. Im zweiten Raum, in den man durch eine weit geöffnete weiße Holzflügeltür gelangt, erlebt man dann tatsächlich Wohnzimmeratmosphäre: im Vintage-Stil der 60er Jahre eingerichtet beeindruckt der Raum durch zwei große Sofas, Nierentische, ein voll bestücktes Bücherregal und eine zeitgeisttypische Wandtapete, die den Gast um 50 Jahre zurückversetzt.

haNdwerklich perFekt Atmosphärisch fühlt man sich in einer Kneipe, die Speisekarte widerlegt allerdings diese Wahrnehmung. Denn neben Tapas (etwa gebratenen Pimientos oder Datteln im Speckmantel (beide 5,20€) gibt es auch Rinderschmorbraten mit Apfelrotkohl (17,20€) oder Züricher Geschnetzeltes mit Bratkartoffeln (17,90€), also ein breites kulinarisches Angebot, das vor allem auf Fleisch setzt… auf der ständigen Karte findet sich jedenfalls kein einziges Fischgericht. Wir testen als Vorspeisen die Datteln, die Pimientos, Auberginenröllchen mit

12

November 2018

Rucola und Mozzarella (7,20€) und die Bruschetta (6,20€), alles vorzüglich und auch einfallsreich, so ist auf einer der Bruschette ein Belag aus Hummus und Linsen… Ein Glas Lugana (4,50€ für 0,1l) oder auch der Syrah (2,90€ ebenfalls für 0,1l) sind sehr zu empfehlen. Die Hauptspeisen sind nicht minder überzeugend: Handwerklich perfekt ist das Kalbsschnitzel mit Limonen und Kapern in einer herrlichen Zitronensoße (17,90€), lediglich die Serviertemperatur ist zu monieren, da hat das Timing in der Küche nicht ganz gestimmt. Das Wiener Schnitzel mit Rosmarinkartoffeln ist zart zubereitet und üppig, das Kürbis-Risotto (11,20€) ist durch den Zusatz von etwas Sahne und viel Parmesan sehr cremig, wir mögen es so. Außerdem bestellen wir einen mit Aubergine verfeinerten Kneipenklassiker, den Hugo-Burger mit Pommes (12,90€), dazu schmeckt der Cabernet Sauvignon (6,50€ für 0,2l).

muddi's küche Inhaber Massimo De Ronzo und seine Mitarbeiterin kredenzen das Ganze mit großem Engagement und Freundlichkeit, da ist es auch kein Problem, dass beim Wiener Schnitzel wegen der großen Nachfrage das Kalbfleisch ausgeht, er steht dazu und bietet uns als Zusatz zu der noch verbliebenen Schnitzelscheibe ein leckeres Stück Rumpsteak, wir sollen ja nicht hungrig nach Hause fahren. So müssen wir dann der vielversprechenden Dessertkarte mit Tiramisu (5,10€) und Panna Cotta (4,80€) eine Absage erteilen, es wäre dann doch des Guten zu viel. Das Konzept des Hausherrn ist aufgegangen: Wir gehen zufrieden von dannen, heute als Gastro-Tester, morgen aber vielleicht auch einfach als Kneipenbesucher, die in netter Umgebung nur ein Bier und einen kleinen Happen zu sich nehmen wollen. Denn dafür eignet sich das „Hugo & Tilda“ genauso wie für einen längeren Schlemmerabend. Fazit: Unser Abend war gelungen, ohne den ganz großen kulinarischen Anspruch, aber mit leckeren Speisen aus „Muddi´s Küche“ (Zitat aus der hauseigenen Webseite) und in einer sehr entspannten und erfrischenden Atmosphäre. ›› hugo & tilda, niederwaldstraße 10, 65187 Wiesbaden, tel 0611 - 988 17475, Öffnungszeiten: montag-sonntag 17 uhr bis ende. Warme küche 17 bis 22 uhr. www.hugo-tilda.de

www.frizzgehtaus.de


www.goldener-hirsch-mainz.de

mainz zum kirschgarten Marijana & Lucas Christgen

Ambiente

Genießen Sie regionale und saisonale Speisen der deutschen Küche im Herzen der Mainzer Altstadt. • Mittagstisch leicht & frisch: Mo.– Fr. von 12 – 14.30 Uhr • Hausgemachte Kuchen • Abendkarte kreativ & lecker • Feine Auswahl an Bieren, Weinen, Cocktails & hausg. Limonaden

Catering & Festlichkeiten

Terrasse

Küchenmeister Lucas Christgen lädt ein in die Zornheimer Weinstuben. Das historische Fachwerkhaus bietet nicht nur ein stilvolles Ambiente, sondern auch kulinarische Genüsse und edle Tropfen. Saisonal, frisch, raffiniert, fantasievoll und von bester Qualität sind die liebevoll zubereiteten Gerichte. Aus dem historischen Weinkeller kommen köstliche Weine aus Rheinhessen und international ausgewählte Tropfen. Die Zornheimer Weinstuben verbinden gekonnt Tradition, Modernität und Genuss.

Kirschgarten 21 . 55116 Mainz Mo. bis Fr. 12 – 23 Uhr Sa.+So+Feiertage 12 – 24 Uhr Tel. 0 61 31.2 50 46 00

Zornheimer Weinstuben | Lucas Christgen Röhrbrunnenplatz 1 | 55270 Zornheim

www.bergschön-mainz.de

Tel.: 06136/45616 | Fax: 06136/954226 E-Mail: Info@Zornheimer-Weinstuben.de www.zornheimer-weinstuben.de

www.frizzgehtaus.de

Öffnungszeiten: Di. bis So. ab 17.00 Uhr So. von 12.00 bis 14.00 Uhr und 17.00 bis 24.00 Uhr Montag Ruhetag

November 2018

13


›› FriZZ literatur

redaktion: Beate rappold

buChtipps Reisegeschichten

Von der ersten Liebe in Pakistan, über die Hürden des Deutschlernens in der neuen Heimat und Kriegsgeschehnisse in Syrien bis zu einer Agentengeschichte erzählen aus Syrien, Somalia, Jemen, Albanien, Afghanistan und Äthiopien stammende AutorInnen in ihren Geschichten. Das Buch „Warum wir hier sind - Reisegeschichten aus unserer Welt“, eine Sammlung spannender und berührender Texte, ist aus dem Projekt „Storytelling for Change“ entstanden, das Einheimische und Geflüchtete zusammengebracht hat. Die Lesung wird von MusikerInnen aus unterschiedlichen Ländern begleitet.

›› 7.11., Wellritzhof, Wiesbaden, 19 uhr, eintritt frei

Richard Powers

In dem Roman „Die Wurzeln des Lebens“ ist alles miteinander verknüpft. Die Menschen sind miteinander verwurzelt wie ein Wald. Sie bilden eine Familie aus Freunden, die sich alle zusammen tun, um die ältesten Mammutbäume zu retten - und geraten in eine Spirale von Politik und Gewalt, die nicht nur ihr Leben, sondern auch unsere Welt bedroht. Der amerikanische Schriftsteller Richard Powers ist der Gegenwart auf der Spur: Das Wissen unserer Zeit will er in Geschichten erfahrbar, die Verwerfungen emotional erlebbar machen.

tijan sila

eva mattes

›› 2.11., glashaus, staatstheater, mainz, 19.30 uhr info www.literaturbuero-rlp.de & tickets 06131-2851 222 www.staatsheater-mainz.com

›› 10.11., theater, rüsselsheim, 20 uhr info & tickets 06142/83 26 30/ www.kultur123ruesselsheim.de

Scharfsichtig, knallhart, mit einzigartigem Witz und literarischer Kraft erzählt Tijan Sila in „Die Fahne der Wünsche“ von der Macht und Ohnmacht des Einzelnen in einem amoralischen System. Es sind finstere Zeiten, in denen der sechzehnjährige Ambrosio seine Karriere als Radrennfahrer beginnt, denn das Land Crocutanien ist gezeichnet von Jahrzehnten der totalen Abschottung und fest in der Hand der spiroistischen Partei. Diese versucht mit immer brutaleren Methoden, rebellierende Jugendbanden und politische Splittergruppen zu bekämpfen. Tijan Sila kam 1981 in Sarajevo zur Welt und emigrierte 1994 mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte Germanistik und Anglistik in Heidelberg und lebt heute in Kaiserslautern.

Bevor Astrid Lindgrens Kinderbücher entstanden, schrieb sie ihre Gedanken über das dunkelste Kapitel des 20. Jahrhunderts in ihren Tagebüchern nieder. Sie schildert ihren Alltag, stellt aber auch Fragen, die heute wieder von erschreckender Aktualität sind. Nach Erscheinen der Tagebücher unter dem Titel „Die Menschheit hat den Verstand verloren“ im Jahr 2015 hat die Schauspielerin Eva Mattes diese als Hörbuch aufgenommen und daraus eine musikalische Lesung entwickelt. Mattes liest ausgewählte Kapitel aus den Jahren 1939 bis 1945 sowie Auszüge aus „Pipi Langstrumpf “. Sie singt u.a., begleitet von Jakob Neubauer (Akkordeon) und Irmgard Schleier (Klavier), literarische Chansons aus dem Exil und jiddische Lieder aus dem Widerstand.

eckhart nickel

meredith haaf

›› 15.11., dorett bar, mainz, 21 uhr ak 7.-€, erm. 5.-€, info www.literaturbuero-rlp.de

›› 20.11., schlachthof, Wiesbaden, 20 uhr, eintritt frei info www.schlachthof-wiesbaden.de

Alles beginnt mit ein paar Himbeeren auf einem Biobauernmarkt, mit denen etwas nicht zu stimmen scheint. Der Protagonist des Romans, schlicht Bergheim genannt, beginnt zu recherchieren. Die Spur führt ihn in die landwirtschaftliche Kooperative „Sommerfrische“ und später in das „Kulinarische Institut“, das ein Hochsicherheitstrakt, in dem Nahrung künstlich produziert wird, ist. In „Hysteria“ erzählt Eckhart Nickel furios von einem Öko-Fundamentalismus in der näheren Zukunft, in der Koffein und Nikotin endgültig verboten sind, aber auf dem Schwarzmarkt gegen Unmengen „Altgeld“ eingetauscht werden können. Eckhart Nickel, 1966 in Frankfurt geboren, leitet heute die Literaturzeitschrift „Der Freund“ in Kathmandu/Nepal und schreibt u.a. für die FAS und die FAZ.

Streit ist interessant, macht schlauer, ist lebenswichtig - für eine Gesellschaft wie für den Einzelnen. Ein guter Streit zwingt uns zum Argumentieren und Nachdenken. Die in München lebende Journalistin und Autorin Meredith Haaf fordert in ihrem Buch „Streit“ eine bessere Streitkultur und fragt: Was passiert mit einer Demokratie, der das Streiten abhanden gekommen ist? Warum trauen wir uns nicht mehr, eine Position zu vertreten? Wie geht gutes Streiten überhaupt und wie können wir es wieder lernen? Haaf studierte Geschichte und Philosophie, arbeitete als freie Journalistin u. a. für die FAS, Spiegel Online und NEON und ist seit 2017 Redakteurin für SZ Familie und Autorin für das Feuilleton der Süddeutschen Zeitung.

›› 7.11., literaturhaus villa Clementine, Wiesbaden, 19.30 uhr, info & tickets 06 11-17 29 930 www.wiesbaden.de/literaturhaus

Siegfried

„Siegfried“ von Jörg Schröder! Ein wilder Entwicklungsroman und ein schonungsloses Porträt der Nachkriegsgesellschaft und der bundesdeutschen Literaturszene, das bei seinem Erscheinen 1972 mächtig Staub aufwirbelte. Dass das Buch bis heute nichts an Schlagkraft eingebüßt hat, davon kann man sich mit der neu aufgelegten und erweiterten Ausgabe überzeugen, die Jörg Schröder und Barbara Kalender in Mainz vorstellen werden.

›› 14.11., bukafski buchhandlung, mainz, 20 uhr, info www.literaturbuero-rlp.de

OsteuropaExpress

Die Erzählungen „Osteuropa-Express“ basieren auf Interviews, die Marianne Zückler mit Betroffenen aus Mittelund Osteuropa führte. Sie zeigen eine Welt, in der viele Menschen wegen ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität diskriminiert und verfolgt werden. Anlässlich des Transgender Day of Remembrance am 20.11. sind u.a. die Geschichten von André/Andrea aus Lettland und Krisztina aus Ungarn zu hören.

›› 21.11., bar jeder sicht, mainz, 19 uhr, eintritt frei, info 06131-55 40 165/www.sichtbar-mainz.de

14

November 2018

www.frizzgehtaus.de


›› FriZZ kino redaktion: Beate rappold ›› 31.10., Caligari Filmbühne, Wiesbaden, 20 uhr, info & tickets 0611-840766/0611-304808 06131- 211500 info@filme-im-schloss.de/ www.filme-im-schloss.de

Die Eröffnung des 20. Trickfilmfestivals findet in der Caligari FilmBühne statt und präsentiert zum Jubiläum Highlights aus den Programmen des zurückliegenden Jahrzehnts. Als Gäste haben sich mit ihren preisgekrönten Filmen die Filmemacher Alexandre Espigares, Oscar-Preisträger 2014, und Nikita Diakur, Gewinner des Großen Preises beim Trickfilmfestival Ottawa 2017, angesagt. Alle weiteren Filme werden vom 1. - 4. November in der FBW im Biebricher Schloß gezeigt. Insgesamt laufen beim Festival 94 Filme, darunter drei Langfilme: „The Breadwinner" (Irland/Kanada/Luxemburg), „Mutafukaz" (Frankreich/Japan) und „Who Framed Roger Rabbit" (USA). Unter dem Motto „Best of International Animation 2017/2018" sind u.a. die Hauptpreisträger der jüngsten internationalen Trickfilmfestivals und -wettbewerbe zu sehen und in der Sonntagsmatinée läuft als Vorpremiere das BBC/ZDF-Weihnachtsspecial „Räuber Ratte" für Kids.

filmz - festival des deutschen Kinos 2018

exground filmfest 32 ›› 16. - 25.11., Wiesbaden, info & tickets www.exground.com

Internationale Filme sowie ein spannendes Rahmenprogramm aus Konzerten, Ausstellungen, Podiumsgesprächen und Partys bestimmt erneut das Filmfestival in Wiesbaden. Mit dem Neo-NoirThriller „Neomanila" von den Philippinen wird das 31. exground filmfest am 16. November um 19 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Mikhail Red in der Caligari Filmbühne eröffnet. Der dritte Langfilm des jungen Regisseurs (Jahrgang 1991) setzt sich mit der brutalen Anti-Drogen-Politik von Präsident Rodrigo Duterte auseinander. Mikhail Red und sein Vater Raymond Red, der Pionier des alternativen philippinischen Kinos, der in Wiesbaden seinen Film „Himpapawid" (Manila Skies, 2009) vorstellen wird, sind zwei Vertreter des diesjährigen Länderschwerpunktes. Das filmfest präsentiert weitere internationale Filmgäste, die dem Publikum rund 200 unabhängig produzierte Lang- und Kurzfilme vorstellen. Das 31. exground filmfest findet in den Spielstätten Caligari FilmBühne, Murnau-Filmtheater und Kulturpalast sowie in ausgewählten Programmkinos in Frankfurt und Darmstadt statt. Die 15. Auflage der exground youth days präsentiert vom 17. bis 22. November anspruchsvolle Produktionen aus 15 Ländern, die Einblicke in den turbulenten und oft herausfordernden Alltag junger Menschen gewähren. www.frizzgehtaus.de

Mehr

Festivalglanz, spannende Filme und ein vielfältiges Rahmenprogramm geben einen Einblick in die aktuelle deutsche Kinolandschaft und bringen viel cineastische Abwechslung. FILMZ - Festival des deutschen Kinos 2018 startet am 1. November um 20 Uhr im Frankfurter Hof mit der Eröffnungsgala und mit Martin SulÍks Film „Der Dolmetscher", in dem es um die Bewältigung der nationalsozialistischen Vergangenheit in der Nachkriegsgeneration geht. Anschließend heißt es ab 22 Uhr feiern im LOMO mit der Mannheimer Band Cinemagraph. Im Zentrum des Publikumsfestivals stehen die Filmwettbewerbe und die Prämierung durch die Besucher sowie die Möglichkeit zum direkten Austausch mit Filmemachern und Schauspielern. Neu ist der Wettbewerb 55-FILMZ, der Filmteams jeder Erfahrungsstufe dazu aufgeruft, in 55 Stunden Zeit eine Geschichte zu entwerfen und zu verfilmen. Die Beiträge werden in der Festivalwoche präsentiert und prämiert. Das diesjährige Symposium stellt den deutschen Western der 2010er Jahre in seinen Mittelpunkt und geht auf Spurensuche über die Grenzen von Gesellschaft, Individualismus, Freiheit und Ordnung hinaus. FILMZ diskutiert den derzeitigen Stellenwert des Western, untersucht aktuelle Themen und Motive und zeigt u.a. „Das finstere Tal" von Andreas Prochaska. Highlight ist traditionell die Preisverleihung am 9. November im Capitol, die mit Sebastian Mayrs bitter-süßem Film „Die Hochzeit" schließt und die anschließende Party im Gutleut.

Nachdenken

›› 1. - 10.11., mainz, info & tickets ticketing@filmz-mainz www.filmz-mainz.de

und Mut zur Zukunft: Baukultur entwickelt die Stadt weiter. Bauen mit Plan: Mehr unter www.diearchitekten.org

internationales trickfilmfestival

November 2018

15


›› FriZZ live

redaktion: Beate rappold

22. +23.11., hr-sendesaal, FrankFurt, 20 uhr

15.11., FrankFurter hoF, mainZ, 20 uhr

Classic Clash: bartolomey bittmann

mild maniac - hommage an volker Kriegel

›› vvk 19.-€/ak 23.-€, info & tickets 06131- 925 18 00/www.villamusica.de/06131-242 888 www.frankfurter-hof-mainz.d

›› vvk 22.-€, info www.hr-bigband.de & tickets 069-155-2000 www.hr-ticketcenter.de

Die „ClassicClash“-Lounge lädt ein, in entspannter Atmosphäre virtuosen Musikern zu lauschen. Diesmal ist grandioser Streicherwahnsinn aus Wien angesagt. Denn wer dort im Showblock des Philharmonikerballs auftritt, kann sich der Begeisterung des Publikums sicher sein. In Wien sind Bartolomey Bittmann eine Institution, denn sie garantieren fetzige Rhythmen und unglaubliche Streicherkunst. Die „progressive strings vienna“ haben den Sound von Violine und Violoncello neu erfunden. Beats in unfassbarer Geschwindigkeit, „Riffs“ aus Rock und Modern Jazz, Rap-Elemente und von allem, was zum Klang unserer Zeit gehört. Dazwischen spielen sie immer wieder berückend schön Geige und Cello. Bei „ClassicClash“ von Villa Musica und SWR stellen sie ihr neues Albums „Dynamo“ vor. Wieder ist alles ganz neu, eine Mischung aus dem Nimbus der „Singer-Songwriter“, Jazz-Impulsen, Rock-Sounds und klassischer Klangkultur.

Wie kaum ein anderer deutscher Musiker zuvor hat der aus Darmstadt stammende Volker Kriegel den Jazz hin zu Rock und Fusion geöffnet, zunächst im legendären Dave Pike Set, später in seinem eigenen Mild Maniac Orchestra und natürlich im United Jazz + Rock Ensemble. Mit „Mild Maniac - Hommage an Volker Kriegel“ erinnert die hr-Bigband unter der Leitung von Jim McNeely zum 15. Todes- und 75. Geburtstag an den genialen Gitarristen, der als Musiker eine ganz eigene Handschrift entwickelte, so wie ihm das bekanntlich auch als Autor und Zeichner gelang. Weil es ohnehin müßig wäre, einen solchen Individualisten kopieren zu wollen, treten hier gleich drei Gitarristen - John Schröder, Jesse van Ruller und Martin Scales, der auf Kriegel folgenden Generation an, um seine Kompositionen auf ihre ganz eigene Weise zu interpretieren.

(c)Andreas Etter.

FRI ZZ das magazin verlost 2 x 2 karten unter www.frizzgehtaus.de

tanzmainz: nothing

›› 21.11., kl. haus, staatstheater, mainz, 19.30 uhr, info & tickets 06131-28 51 222 www.staatstheater-mainz.com

Am Anfang steht „Nothing“ also Nichts, wenn der Choreograph seine kreative Arbeit beginnt. Roy Assaf entwickelt seine Choreographien ganz bewusst im Ausstausch mit der Company. „Denn jedes Mal wieder stelle ich fest, dass die Inspiration und die Ideen erst in dem Moment kommen, wenn ich die Tänzerinnen und Tänzer kennenlerne. Es ist, als warteten die Ideen erst den richtigen Moment ab, um sich zu zeigen und durch echte Körper zum Leben zu erwachen,“ so Assaf. So darf man bei der Premiere von „Nothing“ gespannt sein, wie das tanzmainz aus dem Nichts eine neue Tanzproduktion erschaffen hat. Weitere Vorstellungen: 25.11., 18 Uhr, 27. + 30.11., 19.30 Uhr

16

November 2018

arc film : Kurzfilmabend

›› 22.11., Cinémayence mainz, 20 uhr eintritt frei, info www.arc-filmfestival.com

Filmsprache ist über Grenzen hinweg verständlich und ermöglicht einen Zugang zu Lebensweisen, die ohne Film oft verwehrt bleiben. Das Arc Film Festival versteht sich als Motor für den Film aus dem Rhein-MainGebiet und bietet sich als internationale Plattform für Filmschaffende und neue Erzählweisen an. Als gemütlichen Ausklang zum Jahresende veranstaltet das Team unter dem Motto „Film als interkulturelle Verständigung“ einen Kurzfilmabend für alle Film-, Kultur- und Kunstinteressierte. Es soll einen kleinen Vorgeschmack auf das Film-Event geben, das in der vierten Aprilwoche wieder in der Neuen Golden Ross Kaserne stattfinden wird.

akut 21, festival für Jazz

›› 23. + 24.11., Frankfurter hof, mainz, 19 uhr info www.akut-festival.de & tickets 06131-242 888/www.frankfurter-hof-mainz.de

Das Festival präsentiert international besetzte und innovative Projekte aus dem Grenzbereich zwischen Jazz, Avantgarde und Rock. Mit einer Mischung aus Swing über Bebop bis klassischem Free Jazz und Improvisation wird die Band Die Enttäuschung das Akut 21, Festival für Jazz eröffnen. Weitere Gäste des zweitägigen Festivals sind am Freitag das Uwe Oberg & Silke Eberhard Duo und die Dänin Mette Rasmussen & Band. Am Samstag geht es weiter mit dem Ditzner Lömsch Duo, dem Julia Kadel Trio und zum Abschluss mit dem schwedisch-norwegischen Quintet Atomic, das zu einer der innovativsten Bands der wahrlich nicht armen skandinavischen Jazzszene gehört.

www.frizzgehtaus.de

Premiere: spätlesereiter & fürst metternich

›› 30.11., kuenstlerhaus43, Wiesbaden, 20 uhr info & tickets 0180-6050400 www.kuenstlerhaus43.de

Das kuenstlerhaus43 lädt zu einem kulinarisch-historischen Abend und erzählt „Die wahre Geschichte über den Spätlesereiter & Fürst Metternich“. Das Publikum begegnet Napoleon und Fürst Metternich, beide zum Greifen nah im alten Arbeiterhaus, und erlebt, wie aus dem Gutsarbeiter Karl Meisen, bekannt als Karl der Spätlesereiter, ein einflussloser Hofkapellmeister wird. Erzählt werden Geschichten von all den Träumen der Menschen in Zeiten der Französischen Revolution, deren Veränderungen bis an die Ufer von Main und Rhein schwappt. Geschichte live, ein deutsch-französisches Menü sowie die Töne des Akkordeons und des Spinetts sind zu erleben.


KULTUR-HIGHLIGHTS 2018/2019 WIESBADEN • Kurhaus

THE CROWN OF RUSSIAN BALLET

SCHWANENSEE

Das Russische Nationalballett aus Moskau „Ballett auf allerhöchstem Niveau!“ (Neue Zürcher Zeitung)

mainzer meisterkonzert „schubert“

›› 10.11., kurfürstliches schloss, mainz, 19.30 uhr info & tickets 06133-57 99 991 www.mainz-klassik.de

Die „Unvollendete“ von Franz Schubert steht im Mittelpunkt des Mainzer Meisterkonzertes im November, das erstmals im Kurfürstliches Schloss stattfindet. Wie Mozarts „Requiem“ und Mahlers zehnte Sinfonie liegt auch Schuberts Siebte nur bruchstückhaft vor. Schon bei ihrer Uraufführung wurde kurzerhand ein anderes Finale angehängt - seit damals haben viele Komponisten versucht die „Unvollendete“ abzuschließen. Der Schweizer Dirigent Mario Venzago liefert mit der Deutsche Radio Philharmonie eine ganz eigene Lesart mit partieller Neudeutung und hohem Anspruch. Solist des Abends ist der Pianist und ECHO-Preisträger Herbert Schuch.

26.12.18 • Mi 19 Uhr

Konzerte bei henkell: haiou zang

HEINZ ERHARDT Revue THORSTEN HAMER Ensemble & Live-Band „Kultabend mit Lachgarantie.“

›› 16.11., marmorsaal, henkell & Co.-sektkellerei, Wiesbaden, 19.30 uhr, vvk 10.-€ bis 28.-€ info & tickets 0611-1729 930 tourist-service@wiesbaden-marketing.de

(Kölner Express)

27.12.18 • Do 20 Uhr

Auch in der Saison 2018/19 wird die Konzertreihe bei Henkell mit internationalen Solisten und Ensembles fortgeführt. Sie bietet die Gelegenheit junge Musiker kennenzulernen, die mit ihrem Talent schon jetzt als die „Stars von morgen“ gefeiert werden, sowie unterschiedliche Genres, Epochen und interessante Instrumentenkombinationen zu entdecken. Zum Auftakt kommt der chinesische Pianist Haiou Zang in die Sektkellerei und präsentiert Werke von Debussy, Mozart, Ravel und Liszt. Es folgen am 14.12. ein Kammermusiktrio aus Violine, Horn und Klavier, am 18.1. das vision string quartet und zum Abschluss am 15.2. das Duo Accordarra.

12 TENORS

22 WELTHITS • 12 TENÖRE • 1 SHOW „Mitreißende Energie und kraftvolle Stimmen.“ (Express)

02.01.19 • Mi 20 Uhr DAS BESTE AUS 20 JAHREN MUSICAL!

THE BEST OF MUSICAL STARNIGHTS Top Stars der Original-Produktionen & farbenprächtige Kostüme

03.01.19 • Do 20 Uhr

BEST OF

ENNIO MORRICONE

ÜBER 100 SOLISTEN, SÄNGER UND MUSIKER DER MILANO FESTIVAL OPERA Mit Original-Filmszenen & Leinwand-Animation!

THE HATEFUL 8 – DJANGO UNCHAINED – SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD u.v.m.

10.01.19 • Do 20 Uhr

RUSSIAN CIRCUS ON ICE Mit dem Programm:

EIN WINTERMÄRCHEN

Ein Feuerwerk aus Eistanz & grandioser Artistik

„Billantes Spektakel!“ (Welt am Sonntag)

03.02.19 • So 19 Uhr

PAGANINI NACHT Paganini Preisträger: DMITRI BERLINSKY

Pünktchen und anton

›› 4.11., gr. haus, staatstheater, mainz, 15 uhr info & tickets 06131-2851-222 www.staatstheater-mainz.com

Wer kennt sie nicht, die bekannte Geschichte von Erich Kästner, geschrieben 1935, die von den Kindern Pünktchen und Anton erzählt. Die wohlhabenden Eltern von Pünktchen haben wenig Zeit für sie. Antons Mutter dagegen ist immer für ihren Sohn da, aber jetzt liegt sie krank im Bett und hat so wenig Geld, dass Anton heimlich nachts Streichhölzer und Schnürsenkel verkauft. Wer ihm aber dabei hilft, ist natürlich Pünktchen, denn die beiden sind die besten Freunde. Gerade heute, wo die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinandergeht, entfaltet die Detektivgeschichte in der Inszenierung von Niklaus Helbling für Kinder ab sechs Jahre ihre besondere Bedeutung.

Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg • Leitung: Juri Gilbo

als der Weihnachtsmann vom himmel fiel

26.02.19 • Di 20 Uhr THE BEST MUSIC OF 7 SEASONS!

GAME OF THRONES

›› 25.11., mainzer kammerspiele, mainz, 15 uhr vvk/ak 9.-€, info & tickets 06131-225002 www.mainzer-kammerspiele.de

Niklas Julebukk ist Weihnachtsmann. Er liebt seinen Beruf und wartet jedes Jahr sehnsüchtig auf Weihnachten. Er streut glänzenden Sternenstaub in Gärten, lässt Glühwürmchen in den Bäumen tanzen und bereitet mit seinen Helfern alles für das schönste Fest des Jahres vor. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht der Große Weihnachtsrat: Sie haben beschlossen, dass Niklas und seine Art Weihnachten zu feiern nicht mehr zeitgemäß sind: Der Weihnachtsmann ist überflüssig. Die Geschichte „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ für Kinder ab vier Jahren ist ein warmherziges Märchen.

SPEKTAKULÄRE SCREEN-ANIMATION 100 Mitwirkende, Solisten, Chor, Orchester! THE LONDON FESTIVAL SYMPHONICS Ltg. Steven Ellery

08.03.19 • Fr 20 Uhr ROCK ME AMADEUS • JEANNY • DER KOMMISAR

FALCO - THE SHOW

DIE GROSSE LIVE-SHOW MIT ALLEN HITS „Bua, da hast du was g‘scheites draus g‘mocht!“

(Maria Hölzel/Falcos Mutter zu Falco-Darsteller Simoner)

17.03.19 • So 19 Uhr Das karibische Tanz-Musical aus Kuba

HAVANA NIGHTS

HAVANA NIGHTS DANCE COMPANY & CIRCO NATIONAL DE CUBA MIT LIVE-BAND „Lebensfreude pur!“ (Welt)

25.03.19 • Mo 20 Uhr Tickets an allen bekannten VVK-Stellen. Infos: www.highlight-concerts.com

www.frizzgehtaus.de

November 2018

17


aschaffenburg | darmstadt | Frankfurt | giessen | hanau | mainz | marburg | offenbach | vordertaunus | Wiesbaden

(c)Jazzia Records

(c)Paul de Hueck

FriZZ kalender

treffpunkt Jazz! leonard bernstein

aziza mustafa zadeh

››

nils Wülker

it‘s Jazztime im FrankFurter hoF!

ron carter · akut Festival · avishai cohen · tord gustavsen Nils wülker · treffpunkt Jazz · aziza mustafa Zadeh trio von Beginn an haben Jazz-konzerte im Frankfurter hof einen festen stellenwert im Programm. dabei ist es den veranstaltern wichtig, den Jazz in seiner ganzen vielfalt zu präsentieren und sowohl Jazzlegenden wie auch newcomern aus der nationalen und internationalen Jazzszene eine Plattform zu bieten. Bis zum ende des Jahres sind noch sieben abwechslungsreiche jazzige konzerte zu erleben. eröffnet wird der Jazzreigen von ron carter, der seit mehr als einem halben Jahrhundert einer der tonangebenden kontrabassisten des Jazz ist. der musiker spielte in den 60er Jahren im legendären Quintett von miles davis und zählt zu den wenigen noch lebenden legenden des Jazz. mit seinem sensationellen Quartett präsentiert ron carter ein Zusammenspiel, das schlichtweg magisch ist. ebenfalls zu den großen Bassisten des Jazz gehört avishai cohen, der auf seinem neuen album „1970“ erneut seine künstlerische vielseitigkeit beweist. erstmals auch mit e-Bass zu hören, geht er seinen Weg als sänger und komponist konsequent weiter. mit seinem phänomenalen trio ist er erneut in mainz zu gast. im dezember sind mit tord gustavsen, nils Wülker und aziza mustafa Zadeh drei weitere international bekannte Jazzer im Frankfurter hof. der norwegische Pianist tord gustavsen präsentiert mit seinem trio einen fast sakralen kammerjazz, lyrisch, hym-

20.11., 20 uhr ron Carter Quartet 23. + 24.11., 20 uhr akut Festival 28.11., 20 uhr avishai Cohen trio 1.12., 20 uhr tord gustavsen trio

5.12., 20 uhr nils Wülker 18.12., 20 uhr treffpunkt Jazz! 22.12., 20 uhr aziza mustafa zadeh trio

nisch, leise und perfekt ausbalanciert. Zu einem der erfolgreichsten Jazztrompeterund komponisten in europa avancierte in den letzten fünfzehn Jahren nils Wülker, der sein neues live-album „decade live“ vorstellt. keine unbekannte in mainz ist die aserbaidschanische Pianistin und sängerin aziza mustafa Zadeh, deren virtuose technik am klavier wie auch ihre perfekt ausgebildete stimme ihr keine grenzen setzen und es ihr erlauben, zu einer musikalische Weltund Zeitreise ohnegleichen einzuladen. spielerisch verbindet sie im trio mit ralf cetto (Bass) und simon Zimbardo (drums) Jazz mit klassik: dave Brubeck steht neben Bach, chopin und verdi. mehr an die Jazz-Puristen wendet sich das 21. akut-Jazzfestival, das zwei tage lang international besetzte und innovative Projekte aus dem grenzbereich zwischen Jazz, avantgarde und rock präsentiert. die Plattform für newcomer ist die reihe treffpunkt Jazz!, die studierenden der hochschule für musik mainz die möglichkeit gibt, ihr können zu zeigen. an diesem abend huldigen sie in verschiedenen Besetzungen leonard Bernstein, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre. ergänzt wird das musikalische Programm von rolf Zitzlsperger, der mit Bernstein persönlich befreundet war, mit anekdoten und hintergrundinfos.

Frankfurter Hof, Mainz Info & Tickets 06131-242 888 www.frankfurter-hof-mainz.de


FriZZ kalender

KonzerttiPPs des moNats Julia engelmann ›› 16.11., halle 45, mainz, 20 uhr vvk 29,80€ bis 45,50€ info & tickets 06131-242 888/www.frankfurter-hof-mainz.de Sie ist Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin, erfolgreiche Poetin, Autorin und gilt als Stimme ihrer Generation. Julia Engelmann ist ein Multitalent: Ihr 2017 veröffentlichtes Debütalbum „Poesiealbum“ landete direkt auf Platz 9 der Albumcharts. Es enthält 14 wundervolle Songs mit dem besonderen „engelmannschen“ Wortzauber. Nach ihrem liebevoll gestalteten Programm „Jetzt, Baby – Poesie und Musik“, startet die 26-jährige Bremerin 2018 mit dem neuen Arrangement „Poesiealbum“ im Herbst durch. Die Tournee verspricht Songs, Lyrik und eine mitreißende Live-Performance. Die Besucher erwartet eine zauberhafte Bühnenshow mit bekannten und neuen Texten wie „Zauberer“ oder „100 große Kinder“, aber auch mit Liedern ihres Debütalbums wie „Grüner wird’s nicht“, „Alleine sein“, „Kein Modelmädchen“, „Sowas wie Magie“ oder „Bestandsaufnahme“. Natürlich ist auch der auf Youtube millionenfach geklickte „Grapefruit“Song mit dabei.

Judith holoFernes, ›› 30.11., Centralstation, darmstadt, 20 uhr vvk 29,70€/ak 32.-€ info & tickets 06151-7806-999/www.centralstationdarmstadt.de Vor drei Jahren zog die ehemalige Frontdame der Band Wir Sind Helden erstmals ohne ihre Mitstreiter in die Welt hinaus und präsentierte mit „Ein leichtes Schwert“ ihr Debütalbum. Judith Holofernes wandelt weiterhin auf Solopfaden. 2017 brachte die Berlinerin das neue Album „Ich bin das Chaos“ heraus, welches in puncto Spielfreude klar an das Debüt anschließt und wilde Einflüsse zwischen Breeders, Cramps, Nick Cave, dem frühen David Bowie, Marvin Gaye und Cyndi Lauper aufweist. Eine überraschende Zusammenarbeit war außerdem prägend für den Sound des aktuellen Albums: Die meisten der poetischen manchmal melancholischen Songs schrieb Judith Holofernes mit dem färöischen, englischsprachigen Songwriter und Multiinstrumentalisten Teitur. Als Produzent stand der Berlinerin erstmalig Ehemann und Heldendrummer Pola Roy zur Seite.

1.

Donnerstag

bÜhne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Internationales Festival

"marionettissimo": Eröffnung: Hohenloher Figurentheater "Der Diener zweier Herren", 17:00

Kaiserslautern Kammgarn, Comedy: Nico Semsrott,

20:00

kinder

Wiesbaden

Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Märchen: Prinzes-

Literaturhaus Villa Clementine,

sin auf der Erbse (ab 3 J.), 16:00

musik Eltville KuZ Eichberg, Scots Neo Folk: Old

Blind Dogs (Schottland), 20:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Punk: Black

Space Riders, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Blues & Boogie: Abi

Wallenstein & Boogie Licious, 19:30

Dance & Arts Studio ...and all that jazz

Mainz

thalhaus, Comedy: Stefan Danziger,

20:00

Film Mainz CinéMayence, Essayfilm: Palmyra,

20:30

Frankfurter Hof, Eröffnungsabend

FILMZ - Festival des Deutschen Kinos: Der Dolmetscher, 20:00

Wiesbaden Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, Int.

Trickfilm-Wochenende: Best of International Animation 2017/2018 (1), 18:00; Best of International Animation 2017/2018 (2), 20:15

Gerry Jansen Theater, Komödie:

Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Komödie:

Ehekracher, 20:00

Mainzer Kammerspiele, Delattre

20. INTERNATIONALES

Wiesbaden

bÜhne Alzey

Nachtsheim & Rick Kavanian "Dollbohrer!", 20:00

Abschiedsrevue: ZEITGEIST - Feierabend!, 20:00 Staatstheater Mainz, U17: Musketiere! oder Das Nachtklavier des Kardinals, 18:00

www.filme-im-schloss.de

Freitag

Frankfurter Hof, Comedy: Henni

Ehekracher, 20:00

31. OKT. BIS 4. NOV.

2.

Mainz

Mainzer Kammerspiele, Die

WOCHENENDE WIESBADEN

Schreibwerkstatt für Jugendliche: „Die Schreibwütigen“ lesen ihre Texte, 18:30 Museum Wiesbaden, Lesung: "Ist das Kunst oder kann das weg?" – Ein vergnüglicher Streifzug durch die Welt der modernen Kunst", 19:00

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Komödie:

TRICKFILM

vortrag/lesung

Mainz

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Punkrock:

Nothington (San Francisco), 19:30

partY/disCo Mainz Alexander The Great, Thursday

Thunder: Thursday is the NEW Friday, 21:00

sonstige Ingelheim Kreisverwaltung Mainz-Bingen,

Austellung im Foyer: "Virtuelles Wasser" (bis 8.11.2018)

Dance Company: Das Bildnis des Dorian Gray, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Das Leben ein Traum, 19:30 unterhaus, Kabarett: Thomas Reis, 20:00 unterhaus im unterhaus, Comedy: Sven Kemmler, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Komödie: Ganz oben,

links hinten, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, Männer und andere

Irrtümer, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: My Fair Lady, 19:30;

Studio: Faust 1 (ab 16 J.), 20:00

Kammerspiele Wiesbaden, Gut

gegen Nordwind, 20:00

Mainz

kuenstlerhaus43, Theater: Oskar und

Treffpunkt: Haupteingang, Hauptfriedhof, Geographie für Alle e.V.:

thalhaus, Freddy Farzadi präsentiert:

Persönlichkeiten auf dem Mainzer Hauptfriedhof, 10:00

Wiesbaden Galerie Rother Winter, Gespräche &

Sekt: Blaue Stunde, 18:00 - 21:00 Hermsen Goldschmiede, Gespräche & Sekt: Blaue Stunde, 18:00 - 21:00

die Dame in Rosa, 20:00

Show „Kunst gegen Cash“, offene Bühne, 20:00

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Book Club – Das

Beste kommt noch, 20:00

Mainz CinéMayence, Essayfilm: Palmyra,

20:30

tord gustavsen trio ›› 1.12., Frankfurter hof, mainz, 20 uhr vvk 22.-€/ak 26.-€ info & tickets 06131-242 888/www.frankfurter-hof-mainz.de Eigene Kompositionen, religiöse skandinavische Musik, norwegische Folklore und Choräle von Johann Sebastian Bach bilden den Grundstock für ihre aktuelle CD und die Live-Auftritte. Dabei erwartet die Zuhörer ein fast sakraler Kammerjazz, lyrisch, hymnisch, leise und perfekt ausbalanciert. Mit seiner neuesten CD „The other side“ knüpft der Jazzpianist Tord Gustavsen an seine früheren Trio-Veröffentlichungen an, die bei Kritikern und dem Publikum großen Anklang fanden und seinen Ruf in der Jazzszene begründeten. Gustavsens Akribie gilt der intensiven Melodie, mit einem enormen Gespür für Zeit und Raum scheint er gemeinsam mit Sigurd Hole am Bass und Jarle Vespestad an den Drums durch die Kompositionen zu schweben. Von dem Schlagzeuger, mit dem er zusammen hunderte von Konzerten gespielt hat, sagt er: „Jarle kann so zurückgenommen grooven und so leise spielen, dass alle Klangfarben des Klaviers zu hören sind - trotz oder wegen seiner technischen Fähigkeiten.“ Von seinem neuen Bassisten schwärmt Tord Gustavsen: „Sigurd bringt auch ganz selbstverständlich modale Folkmelodien in die Musik, die uns noch stärker an diese Wurzeln anknüpfen lässt. Das ist inzwischen ein fast unbewusster Prozess, die alten norwegischen Wiegenlieder und Tanzformen fließen automatisch mit ein.“

show

1.11. | 20 uhr

let´s burlesQue kurhaus, Wiesbaden Eine furiose Mischung aus Musik, Tanz, Artistik und Sinnlichkeit bringt die Luft von der ersten Sekunde an zum Brennen. „Let´s Burlesque“ ist ein rauschendes Fest sinnlich-sündiger Lebensfreude, eine furiose Mischung aus Musik und Erotik mit einem gehörigen Schuss Wahnsinn. Miss Evi ist die witzige und schlagfertige Gastgeberin und stimmgewaltige Sängerin, begleitet von Mr. Leu am Flügel. Highlight sind die Burlesque-Stars, die aufreizend, aber immer stilvoll und elegant, ihre glitzernden Roben fallen lassen. vvk 40,– € bis 65,– €, info & tickets 06131-242 888/www.frankfurter-hof-mainz.de

November 2018

19


FriZZ kalender Wiesbaden

SHOOTER PROMOTIONS GMBH PRÄSENTIERT

Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, Int.

An Evening with

Trickfilm-Wochenende: Best of International Animation 2017/2018 (1), 17:15; Langfilm “The Breadwinner“, 19:45; Anime-Langfilm “Mutafukaz“;, 21:45

PETER CETERA

The Lead Voice Behind Chicago’s Smash Hits 04.11.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE DIE BESTEN VIDEO-SPIELE-SOUNDTRACKS ALLER ZEITEN

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Das Gespenst von

Canterville (ab 8 J.), 11:00

musik Bad Kreuznach Dudelsack, Punk’n’Roll: Hängerbänd

supp.: V8 Wankers & Pain City, 21:00

Mit Musik von: ZELDA · THE WITCHER · MARIO FINAL FANTASY · OVERWATCH

02.11.2018 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE 03.11.2018 OFFENBACH CAPITOL 04.11.2018 HANAU CONGRESS PARK

kinder

02.11.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

Ingelheim kING, The Blues Brothers, 20:00

Mainz Kulturclub schon schön, IndieRock/

SPECIAL GUEST: THE ZOMBIES

04.11.2018 OFFENBACH CAPITOL THEATER

07.11.2018 FRANKFURT ALTE OPER

PopPunk: Hi! Spencer (D) anschl. Party: Fick dich ins Knie, Melancholie!, 20:00

Rüdesheim Hajós, FolkRock: Kleanshot, 21:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Marillion-

10.11.2018 FRANKFURT ALTE OPER

10.11.2018 FRANKFURT ALTE OPER AUSVERKAUFT! 11.11.2018 ASCHAFFENBURG STADTHALLE THE ROAD TO ETERNITY TOUR 2018

16.11.2018 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE

19.11.2018 FRANKFURT BATSCHKAPP FÜR DEN 20.11.2018 NUR NOCH RESTKARTEN!

Tribute: Stillmarillion (Schottland), 20:30

Wiesbaden Kreativfabrik, Alternative/Grunge:

The Superior, Rogue Result & Killed By Death, 20:30 Schlachthof, Halle: Impericon Never Say Die!-Tour, 17:00; Kesselhaus: Dia de los Muertos, 21:00

Worms Das Wormser, Schlager: Vanessa

Mai, 20:00

partY/disCo 20.11.2018 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE

ZUSATZSHOW: 26.3.2019 FFM JAHRHUNDERTHALLE

Mainz Alexander The Great, Crossing All

Over: DJ Kay, 21:00

Dorett Bar, Proxima B: PeTe & HIGHWAY STAR · JUMP VIVA LA VIDA · BOHEMIAN RHAPSODY · SLEDGEHAMMER NEUE PHILHARMONIE FRANKFURT · BAND · SOLISTEN

24.11.2018 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

Friends, 21:00

Wiesbaden

26.11.2018 FRANKFURT ALTE OPER

echoes

Barefoot To The Moon AN ACOUSTIC TRIBUTE TO PINK FLOYD

02.01.2019 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

07.01.2019 FRANKFURT ALTE OPER

Das Wohnzimmer, Halloween-Party:

DJ Princeps, 23:00

Kontext, Reggae/Dancehall/Roots:

REGGAEular Friday, 23:00 Kulturpalast, WBS Semester Opening Party: DJ Vigilance, 23:00

sonstige Mainz Bar jeder Sicht, FILMZ – Festival des

deutschen Kinos: FILMZirkel, 20:00

20.01.2019 FFM JAHRHUNDERTHALLE 15 + 19.30 UHR

Landesmuseum Mainz, Eröffnung:

"Korrespondenzen", Madeleine Dietz - Skulpturen, Installationen, Malerei (2.11.2018-30.4.2019), 16:00 Messepark, 14. Mainzer Oktoberfest: MG - Münchner Ǵschichten, 19:00

Saulheim KleineKunstBühne, Comedy: Carmela

de Feo, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Komödie: Ganz oben,

links hinten, 19:30

Wiesbaden

Wiesbaden Rathaus Wiesbaden, 22. Wiesbade-

ner Weinmesse

Akzent Theater, Männer und andere

Irrtümer, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Alcina, 19:30; Kl.

vortrag/lesung Mainz Buchhandlung Hugendubel Mainz am Brand, Lesung: Peter Jackob

"Am Limit", 17:30

Hochschule für Musik Mainz, Universität, Komponisten im Gespräch:

Birger Petersen, 19:30

Staatstheater Mainz, Glashaus:

Lesung: Tijan Sila "Die Fahne der Wünsche", 19:30 Villa Vinum Mainz, Lesung: Helge Weichmann "Schandfieber" (Anmeldung: 06131-211207/mainz@ villavinum.de), 19:30

3.

Haus: Arsen und Spitzenhäubchen, 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Gut gegen Nordwind, 20:00 Theater im Pariser Hof, Bauchreden: Alpar Fendo, 19:30 Velvets Theater, Strange Comedy: Kastner & Mc Pherson, 20:00, Comedy, Slapstick, Magie & Artistik: The Strange Comedy Show, 20:00 Wartburg, Kunstgefixe: Die Theaterwundertütenfete mit Anfassen anschl. Party, 20:45 kuenstlerhaus43, Theater: Oskar und die Dame in Rosa, 20:00

Worms Das Wormser, Kabarett: Sebastian

Pufpaff, 20:00

Film

Samstag

Mainz CinéMayence, Essayfilm: Palmyra,

20:30

bÜhne

Palatin, FILMZ – Festival des deut-

Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Bingen Troll-Bühne, Kult: "Dinner for one

uff rhoihessisch", 20:00

Darmstadt Centralstation, Comedy: Tino Bome-

lino, 20:00

Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Komödie:

Ehekracher, 20:00

Mainzer Kammerspiele, Delattre

Dance Company: Das Bildnis des Dorian Gray, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Der Ring an einem Abend, 19:30; Kl. Haus: Einblick: Nothing, 19:30 Zitadelle, Theater StückWerk: „Schriftverkehr“ – Liebeserklärung ans Briefeschreiben, 20:00 unterhaus, Kabarett: Thomas Reis, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Lisa Eckhart, 20:00

Oestrich-Winkel Brentanoscheune, Theaterstück von

Patrick Süskind: Der Kontrabass, 20:00

schen Kinos: "Der Film verlässt das Kino - Vom Kübelkind-Experiment und anderen Utopien", Dokumentation, 20:00

Wiesbaden Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, Int.

Trickfilm-Wochenende: Best of International Animation 2017/2018 (3), 17:15; Langfilm “Who Framed Roger Rabbit”, 19:30; Best of International Animation 2017/2018 (2), 22:00

gaY Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: LGBT &

Friends Party "Let's Go Queer!", 23:00

kinder Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Märchen: Schnee-

wittchen (ab 3 J.), 16:00

musik Bad Kreuznach Dudelsack, "Black Sabbath" Tribute:

Sabbra Cadabra, 21:00

23.01.2019 FRANKFURT BATSCHKAPP

poesie & Wahnsinn unterhaus, mainz 28.01.2019 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

20.03.2019 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

26.03.2019 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE

14.04.2019 FRANKFURT ALTE OPER

19.04.2019 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

10.05.2019 FRANKFURT ALTE OPER

FRANKFURT-TICKET.DE

20

November 2018

069 - 1340 400

| ADTICKET.DE

069 - 407 662 580

show

5.11. | 20 uhr

Bei „Poesie & Wahnsinn“ treffen im November Poetryslam, Zauberei und Musik zusammen. Gäste von Zauberer Christoph Demian und den Slam Poeten Nektarios Vlachopoulos und Ken Yamamoto sind die Zauberkünstlerin Michelle Spinner, eine der wenigen Frauen in diesem Metier, und Lorenz Klee, Schauspieler am Staatstheater Mainz, der ein unvergessliches Erlebnis mit seiner Interpretation einer Schiller Ballade garantiert, sowie das Duo Oayim, die um einen Tanz der Emotionen, irgendwo zwischen Orient und Okzident bitten. vvk/ak 17,– €, erm. 12,– €, info & tickets 06131-23 21 21/www.unterhaus-mainz.de


Bechtolsheim

Rüdesheim

Das KulturGUT, Rock- & Fusion: Ron

Hajós, Hard Rock & Metal Party: Völle

Idstein

Wiesbaden

Die Scheuer, U2 Tribute: Achtung

Das Wohnzimmer, Diamond "Golden

Spielman & Quartett B3, 20:00

Baby anschl. Danse Gehn: DJane Karin, 19:00

Kaiserslautern Kammgarn, Pop: Mike Singer supp.:

Brebo, 18:00

Mainz Alexander The Great, Live on Stage:

Saints of Los Angeles, Mötley Crew Tribute anschl. Saturday Night Rock Party: DJ Kay, 21:00 Haus der Jugend, Kulturfabrik Airfield: Love’s Labour’s Lost, Ijon & Open Parachine, 20:00 Kulturclub schon schön, IndieRock: Dream Wife (UK) anschl. Party: 90s Baby - die epische Megahit-Safari, 20:00

Nierstein Altes E-Werk, Tribute to Oasis: Live

Forever, 20:30

Rüdesheim

Jubilee": DJ Davy-D, 23:00 Kontext, Techno/House: Abnormales Hörverhalten, 23:00 Kreativfabrik, Techno: "Wir wolĺn doch nur tanzen", Heinick, Guiseppe Castani & Bl.ck, 23:00 Kulturpalast, Studi-Party: My Prof Is My DJ, 23:30 Lenz Cocktailbar, Genuine Saturdays: Taikee, 21:00

Bar jeder Sicht, FILMZ – Festival des

deutschen Kinos: FILMZirkel, 20:00 Baron, Noche de los Muertos: Tanzperformance, Band Mezcaleros & DJ-Team Señor Janeck & La Mariposa, 21:00 Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Führung: Der Mainzer

Domschatz, 15:00

Halle 45, Finale: German Throwdown

Kulturzentrum Das Rind, Rock'n'Roll:

Rollin' Racketeers, 20:00 Theater Rüsselsheim, Opernnacht: Vokalsolisten, Chor & Frankfurter Sinfoniker, 20:00

Schlangenbad

15:00

2018 - Elite Fitness Competition, 8:00 Liebfrauenplatz, Mainzer Marktfrühstück: Winzerfamilie Peter-Dhom, 9:00 - 16:00 Messepark, 14. Mainzer Oktoberfest: Störzelbacher, 19:00 Offenes Wohnzimmer, Winterstraße 13, Kostheim, Eröffnung: "Das

Wiesbaden

Essen steht noch auf dem Herd", Hjalmar Thelen - Malerei (3. 30.11.2018), 18:00 Rheinufer Mainz, Mainzer Krempelmarkt, 9:00 - 15:00 ZMO, Eröffnung: „Balkanleuchten“, Ivan Konrad - Fotografien (3.11. 1.12.2018), 11:00

Bergkirche, Barockmusik: Agnes

Rüsselsheim

Ev. Christuskirche, Schlangenbader

Abendmusik: Roger Tristao Adao (Gitarre), 19:30

Schornsheim Kulturhof Oma Inge, Schillerstraße 40, Rock: The Tide, 19:00

Kowacs (Sopran), collegium vocale Wiesbaden & Barockensemble Incontro, 19:30 Kurhaus Wiesbaden, 20 Jahre Pop Chor Five Seasons, 19:30 Ringkirche, Oratorienkonzert: Ringkirchenkantorei & Trinity International Concert Choir Frankfurt, 19:30 Schlachthof, Halle: Rise Of Chaos, Metal-Festival, 17:30 Schloss Freudenberg, Klangkonzert (Anmeldung: 0611-4110141), 19:00

partY/disCo Mainz Dorett Bar, Pulse With Modulation:

The Argus Effect, 21:00

Opelvillen, Sonderführung: "Mein

Schloss am Main", Geschichte der Opelvillen (Anmeldung: 06142-835 907/info@opelvillen.de), 17:00

Wiesbaden Loftwerk - Goldschmiede, Genuss & Kunst, Modenschau, 15:00 Rathaus Wiesbaden, 22. Wiesbade-

ner Weinmesse

Alles Müller, oder nicht?, 15:30

Dexheim

WBZ-Weiterbildungszentrum, Polit-

kabarett: Henning Venske, 20:00

Mainz Mainzer Kammerspiele, Delattre

Dance Company: Das Bildnis des Dorian Gray, 18:00 Zitadelle, Theater StückWerk: „Schriftverkehr“ – Liebeserklärung ans Briefeschreiben, 18:00 unterhaus, Egersdörfer & Fast zu Fürth, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Die Meistersinger

von Nürnberg, 16:00; Kl. Haus: Musical: 3 Musketiere (ab 12 J.), 16:00; Studio: Faust 1 (ab 16 J.), 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Mondscheintarif, 20:00 Kreativfabrik, Impro-Theater: Skriptlos Glücklich, 19:00 Velvets Theater, Komödie: Ensemble Fairspielt "Ein Mords-Sonntag", 18:00 kuenstlerhaus43, Märchen der Gebr. Google: Die Hexe war braten... reloaded!, 19:00

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Book Club – Das

Beste kommt noch, 19:00

Mainz CinéMayence, Essayfilm: Palmyra,

20:30

Frankfurter Hof, European Outdoor

Film Tour, 16:00 + 20:00

Wiesbaden

vortrag/lesung

Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, Int.Trick-

Bad Kreuznach Haus des Gastes, Lesung: Bianca Pe-

rez „Die schwarze Liste“, 19:30

Wiesbaden Galli Theater, Meditation im Bud-

dhismus, 20:00

Gerry Jansen Theater, Komödie:

Bauer, 20:00

Rüsselsheim balls, 20:00

bÜhne Alzey

Ingelheim

Mainz

Frankfurter Hof, Diwali Lichterfest,

Festung, Dorflinde: Swingin‘ Fire-

Sonntag

Weingut Weyell, Kabarett: Stephan

sonstige

Hajós, Deep Purple Tribute: Black

Purple, 21:00

4.

göes Gnööm, 22:00

film-Wochenende: Tricks für Kids: Räuber Ratte u.a., 11:15; Young Animation International, 15:45; Best of German Animation 2017/2018, 18:00; Best of International Animation 2017/2018 (4), 20:15

beat it! rhein-main-theater, niedernhausen

show

7.11. | 20 uhr

Zum 60. Geburtstag von Pop-Idol Michael Jackson feierte die Show „Beat It!“ im August 2018 Weltpremiere in Berlin. Nun ist die aufwändige Bühnenshow über den King of Pop auf Tournee und zeigt Michaels erste Schritte im Musikbusiness mit den „Jackson 5“, seine unvergleichliche Solokarriere aber auch seine persönlichen Veränderungen. Die Hommage präsentiert dabei 25 der größten Jackson-Hits in einzigartigen Choreografien nahe am Original. vvk 46,50€ bis 79,50€, info & tickets 06073-722740/www.s-promtion.de

November 2018

21


FriZZ kalender kinder Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Internationales Festival "mari-

onettissimo": Marionettentheater Papillion (Hamburg) "Die kleine Hexe" (ab 5 J.), 11:15 + 15:00

Darmstadt Centralstation, flunker produktio-

nen: Das hässliche Entlein (ab 4 J.), 11:00

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino:

Pettersson & Findus: Findus zieht um, 16:00

Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Kunst & Kreppel goes

Kids: Der hl. Martin (mit Kreativwerkstatt), 14:00

Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Mitspieltheater:

Dornröschen, 11:00; Märchen: Schneewittchen (ab 3 J.), 16:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus, Foyer: Unterm Kindergarten (ab 3 J.), 11:00; Gr. Haus: Pünktchen und Anton (ab 6 J.), Premiere, 15:00

Wiesbaden Kurhaus Wiesbaden, Kindertheater:

Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus, 14:15

musik Mainz Dom St. Martin, Domkonzert: Giu-

seppe Verdi "Messa da Requiem", Vokalsolisten & Philharmonisches Orchester Mainz, 19:30, Domkonzert: Giuseppe Verdi "Messa da Requiem", Vokalsolisten & Philharmonisches Orchester Mainz, 19:30 Haus der Jugend, JIM im M8: Mike Stern Band (USA), 20:30, JazzFusion: Mike Stern/Keith Carlock/ Darryl Jones & Bob Malach, 20:30

Peter-Cornelius-Konservatorium,

Klassik: Mainzer SaxophonOrchester, 18:00, Mainzer Saxophonorchester, 18:00 Synagoge Mainz, Jüdische Kulturtage: Gedenkkonzert für Anni Eisler-Lehmann, Stipendiatinnen der Stiftung Hadar Levy & Shay Terry, 17:00 hierundjetzt, GonsKultur: Hier&Jazz! #21, 11:00

Oestrich-Winkel Brentanoscheune, Chanson: Duo

Pariser Flair, 19:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé:

Thomas Bachmann Group, 20:00

Taunusstein

Mainz

Wiesbaden

Silberbachhalle, Wehen, Chor &

Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Das

Wartburg, Tanzfestival Rhein-Main

Orchester: „The Queen Symphony“, 17:00

Wiesbaden Ev. Auferstehungsgemeinde Schierstein, Querflöte & Gitarre: Duo

Vigoroso, 18:00 Schlachthof, Halle: The Cat Empire supp.: DJ Jumps, 19:00; Kesselhaus: Trio My Baby, 19:30

sonstige

Leben ein Traum, 19:30; Glashaus: Hörtheater: Zerbrechliche Gespräche, 19:30 unterhaus, Mixed Show: Poesie & Wahnsinn, 20:00

Wiesbaden Wartburg, Tanzfestival Rhein-Main

2018: "Likes", Núria Guiu Sagarra, 19:30

Film

Mainz

Mainz

Bar jeder Sicht, FILMZ – Festival des

CinéMayence, FILMZ-Symposium

deutschen Kinos: FILMZirkel, 20:00

Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Führung: Der Mainzer

Domschatz, 14:00

Botanischer Garten, Universität,

Führung: Über Baumrinden – Ihre Funktion und Ihre Vielfalt, 11:00 Halle 45, Finale: German Throwdown 2018 - Elite Fitness Competition, 8:00 Landesmuseum Mainz, Führung: „Beschlagnahmt!“, Judaica im Landesmuseum, 11:00 Markt, Geographie für Alle e.V.: Der 9. November in Mainz (Treffpunkt: Heunensäule), 14:00 Messepark, 14. Mainzer Oktoberfest: Kehraus-Party mit den Edelweiß Spitzbuam, 11:00 Treffpunkt: Haupteingang, Hauptfriedhof, Geographie für Alle e.V.:

Der Mainzer Hauptfriedhof, 14:00

Rüsselsheim Opelvillen, Führung: "Der Duft der

Bilder" – Werke der colecció oloeVISUAL, Barcelona, 15:00

Wiesbaden Bürgerhaus Sonnenberg, 4. Bücher-

flohmarkt, 10:00 - 15:00 Luisenplatz, EntdeckungsTour: Wiesbaden - Historismus vom Allerfeinsten (Treffpunkt: WaterlooObelisk), 14:00 Schloss Freudenberg, Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?, 14:00

5.

Montag

bÜhne Darmstadt Staatstheater Darmstadt, Stand-up-

Comedy: Felix Lobrecht, 19:30

"Streben gen Westen": Das finstere Tal, 20:00

kinder Mainz Staatstheater Mainz, U17: Die Spra-

che des Wassers (ab 12 J.), 11:00

musik Mainz Kulturclub schon schön, Jazz: Hum-

mingbird Flight anschl. Party: Dr. Love, 21:00 Schick & Schön, Klein Aber Schick: Fox and Bones, 20:00

Wiesbaden Kulturforum, Schlagabtausch:

Studierende der Schlagzeugklasse (WMA), 19:00 Schlachthof, Kesselhaus: Cosmo Sheldrake & Bunty, 19:00

partY/disCo Mainz Schick & Schön, Single.Klub: Bedna-

rock & Adora Peels, 20:00

6.

Dienstag

bÜhne Mainz Frankfurter Hof, Comedy: Nico Sems-

rott, 20:00

Mainzer Kammerspiele, Komödie:

Frau Müller muss weg, 20:00 Staatstheater Mainz, Glashaus: Deportation Cast, 19:30 unterhaus, Improcomedy: Wigald Boning & Bernhard Hoëcker, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Thilo Seibel, 20:00

2018: "Likes", Núria Guiu Sagarra, 19:30

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Zuhause ist es am

Schönsten, 20:00

Mainz CinéMayence, FILMZ-Symposium

"Streben gen Westen": Gold, 20:00

kinder Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus,

Foyer: Unterm Kindergarten (ab 3 J.), 10:30; U17: Die Sprache des Wassers (ab 12 J.), 11:00

musik Darmstadt Centralstation, IndieRock: Father

John Misty supp.: Bedouine, 20:30

Kaiserslautern Kammgarn, Pop: Terry Sylvester,

20:00

Mainz Kulturclub schon schön, Folk/Pop:

Vera Sola (USA) anschl. Tuesday I'm in Love: Piccolino, 21:30

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Artrock:

Kayak, 20:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: The Ocean

special guests: Rosetta & Årabrot, 19:00

partY/disCo Mainz Dorett Bar, Muvin: Jonathan Spencer

& Friends, 21:00

sonstige Darmstadt Centralstation, Eröffnung: "Sichten

22", Jahressaustellung des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt (6. - 9.11.2018), 18:00

Mainz An der Brunnenstube 17 Mombach,

Biodanza mit Jürgen Hamer, 20:00

Bar jeder Sicht, FILMZ – Festival des

deutschen Kinos: FILMZirkel, 20:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Ein Tag am Meer, 18:00 LeBonBon, Knallbonbon: Überraschungsmenü + DJ (Reservierung: 06131-6060623), 19:00

vortrag/lesung

Mainz

Hochschule Mainz, Holzstraße 36,

Dorett Bar, Pop/American lyric &

Vortrag: „Mainz im 20./21. Jahrhundert - Visionen und Stadtreparatur“, 18:00 Kunsthochschule Mainz, Werkvortrag & Performance: "Das Ganze muss größer sein als die Summe der Teile", 19:00 Rathaus Mainz, Vortrag: "Brainfood – Lecker essen, leichter lernen", 19:00, Informationsveranstaltung: "Sackgasse Autogesellschaft ‒ Welche Interessen stehen dahinter? Wie kommen wir da heraus, und was ist die Alternative?", 19:00

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine, Au-

torenlesung: Nino Haratischwili „Die Katze und der General“, 19:30 Museum Wiesbaden, Kunst & Religion: „Entwirrung der Natur“, Piet Mondrian, 18:30

7.

toN aB

musikkaBarett 8.11. | 19 uhr

groove: Lorain (USA), 20:00

Frankfurter Hof, SingerSongwriter:

Lumpenpack, 20:00

unterhaus im unterhaus, FolkBlues:

Biber Herrmann, 20:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Postpunk: Karies,

20:00

Kulturforum, ton ab: Naomi & Stefan

Varga Trio, 19:30

Kurhaus Wiesbaden, 3. Sinfo-

niekonzert: WIR 3, Hessisches Staatsorchester, Leitung: Patrick Lange, 20:00 Schlachthof, Kesselhaus: Dag Nasty, 20:00 thalhaus, Swing bis Modern: Jazz Session, 20:00

partY/disCo Mainz Alexander The Great, Studi Abend:

Wednesday Madness, 21:00

Mittwoch

bÜhne Mainz Mainzer Kammerspiele, Komödie:

Frau Müller muss weg, 20:00

Staatstheater Mainz, Glashaus:

Hörtheater: Zerbrechliche Gespräche, 19:30 unterhaus, Comedy: Nico Semsrott, 20:00

Niedernhausen Rhein-Main-Theater, Beat it!:

Die Show über den King of Pop, 20:00Film

Mainz Altmünsterkirche, TV-Film-Präsen-

tation im Gemeindesaal: "Katharina Luther"anschl. Diskussion mit dem Produzenten, 19:30 CinéMayence, FILMZ-Symposium "Streben gen Westen": Western, 20:00

gaY Mainz Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch:

Venus, 20:15

kinder Mainz Staatstheater Mainz, U17: Die Spra-

che des Wassers (ab 12 J.), 11:00

7.11. | 19.30 uhr

musik

Mainz

Dorett Bar, Beam me up: DJ BumBum

& Wilson, 21:00

Kulturclub schon schön, Party: #Un-

vernünftig, 23:00

sonstige Mainz Bar jeder Sicht, FILMZ – Festival des

deutschen Kinos: FILMZirkel, 20:00

Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Kunst & Kreppel:

Präsentation ausgewählter Objekte (Anmeldung: 06131-253 344/info@ dommuseum-mainz.de), 15:00 Landesmuseum Mainz, Der Frische Blick: Blick eines Gastes auf ein Kunstwerk, 17:00

Wiesbaden Kontext, Open Stage: Temple Of Free

Sounds And Beats, 20:00

JaZZ

9.11. | 20 uhr

naomi

ass-dur

pollon

kulturforum, Wiesbaden

sWr Funkhaus, mainz

mauritiusmediatek, Wiesbaden

Zu einem besonderen Konzert lädt die Reihe „ton ab“ im November. Den Abend eröffnet die Sängerin Naomi Kraft, die begleitet von Stefan Varga auf akustischen Gitarren in aufregende Songwelten von Funk über Reggae bis zu gefühlvollen Balladen entführt. Sensibel und kraftvoll interpretieren sie die Songs von Bob Marley bis Stevie Wonder und von James Taylor bis Norah Jones. ak 7,– €, info www.wiesbaden.de

Sie präsentieren auf Klavier, Flöten und Stimmbändern, eine ebenso komische wie virtuose Musik-Kabarett-Show. Das Duo Ass-Dur ist herrlich unseriös und komisch. Dominik Wagner und Benedikt Zeitner sind mit „3. Satz – Scherzo Spirituoso“ unterwegs und setzen ihre spritzige Mischung aus intelligentem Musikkabarett (Benedikt) und weniger intelligentem Musikkabarett (Dominik) fort. eintritt frei, info 06131 929-32244/www.swr.de/swrlive

Die junge Band spielt einfach drauflos - wild, hemmungslos und ungezügelt, aber auch romantisch, ehrlich und sensibel, voller Humor und Phantasie. Die Kompositionen der Saxophonistin Theresia Philipp, des Bassisten David Helm und des Schlagzeugers Thomas Sauerborn erzählen Geschichten aus dem Leben. Am 30.11. sind Digital Primitives aus New York Gäste der Jazzarchitekten. vvk 15,– €/ak 17,– €, info & tickets www.jazzarchitekt.de

22

November 2018


vortrag/lesung Eltville Schloss Rheinhardshausen, 5.

Rheingauer Krimi-Abende: Susanne Kronenberg, 19:30

Mainz Hochschule Mainz, Lucy-HillebrandStraße 2, Vortrag: „Das HR

Business Partner-Modell in der Praxis - am Beispiel eines Technologiekonzerns“, 8:15 Rathaus Mainz, Vortrag: „MICHELIN – Kompromisslos sicher auch bei wenig Restprofil", Dt.-Frz. Gesellschaft Mainz, 19:30

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine,

Autorenlesung: Richard Powers „Die Wurzeln des Lebens“, 19:30 Wellritzhof, Musikalische Lesung: „Warum wir hier sind - Reisegeschichten aus unserer Welt“, 19:00

8.

Donnerstag

bÜhne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Kaiserslautern Kammgarn, Musikkabarett: Lars

Reichow, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Comedy: Alain Frei

(Schweiz), 20:00

Haus der Jugend, Junge Bühne

Mainz: Woyzeck, 20:00

Weinhaus Schreiner, Rheinhessen

liest: "Danke schön. Nichts zu danken", ein Ror Wolf-Abend, 19:00 Weinhaus Wilhelmi, Meenzer Science-Schoppe: "Spannung in der Kinoluft ...", 18:00 Wissenschaftliche Stadtbibliothek,

Multimediale Live-Dokumentation: „Europa und der Erste Weltkrieg – die Friedensbotschaft von Fiquelmont“, 18:30

apotheke, Ausstellungsraum der Kunsthochschule Mainz,

Künstlergespräch: Parastou Forouhar, 19:00

Kulturclub schon schön, Comedy: Tim

Whelan anschl. Fachschaftsparty Geographie, 20:00 Landesmuseum Mainz, Staatstheater Mainz im Landtag: Das letzte Parlament (Ghost Story), 19:30 Mainzer Kammerspiele, Komödie: Frau Müller muss weg, 20:00 SWR Funkhaus Mainz, Musikkabarett: Ass-Dur, 19:00 unterhaus, Kabarett: Mathias Tretter, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Richard III., 19:30 thalhaus, Musikkabarett: Felix Oliver

Schepp, 20:00

Film

sonstige

Mainz

Darmstadt

CinéMayence, Jüdische Kulturtage:

Centralstation, Ausstellung "Sichten

Joseph Süsskind Oppenheimer - ein Justizmord, Dokumentarfilm, 20:00

kinder Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Pünktchen und Anton (ab 6 J.), 11:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Alice im Wunderland,

Premiere Weihnachtsmärchen (ab 6 J.), 11:00

musik Mainz Haus der Jugend, mayence acous-

tique: In the Pocket, 20:30

Hochschule für Musik Mainz, Universität, Jazzforum: Trombones-

sence – Das Jazz-Posaunenquartett der HfM Mainz, 12:30 unterhaus im unterhaus, Fast-ACappella: Vocal Recall, 20:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Rock:

Abwärts, 20:00

Theater Rüsselsheim, Klangspekta-

kel: Alpin Drums, 20:00

Wiesbaden Kulturforum, Junge Streicher: WMK-

Streicherklassen, 19:00

Worms Das Wormser, BlueNite: Marijke

Jährling & Band, 20:00

partY/disCo Mainz Dorett Bar, There is a ...: Jenne,

21:00

22": Pecha Kucha Night, 20:00

Mainz Alexander The Great, Open Stage,

21:00

Bar jeder Sicht, FILMZ – Festival des

deutschen Kinos: FILMZirkel, 20:00

Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Kunst & Kreppel:

Präsentation ausgewählter Objekte (Anmeldung: 06131-253 344/info@ dommuseum-mainz.de), 15:00 Museum für Antike Schiffahrt, After Work im Museum: Kurzführungen, Wein & Rheinhessen Tapas, 18:00 Villa Vinum Mainz, After Work Party: Bordeaux, Burgund, Barolo, 19:00

Rüsselsheim Opelvillen, Kunstabend: "Der Duft

der Bilder" – Werke der colecció oloeVISUAL, Barcelona (Anmeldung: 06142-835 907/info@opelvillen. de), 19:00

Wiesbaden Kulturpalast, Studi-Kneipenabend:

Gedankengut, 20:00

Loftwerk - Goldschmiede, Genuss & Kunst, Vernissage: Kunst-Tapeten,

18:30

vortrag/lesung Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Multimedia-Dia-

Vortrag: „Nepal - Der Weg ist das Ziel", 20:00

Mainz Hochschule für Musik Mainz, Universität, 8. Mainzer Jazzgespräch:

„Everyday I have the Blues“, Manfred Miller im Gespräch mit Prof. Dr. Jürgen Hardeck, 19:30

Staatstheater Mainz, Kl. Haus:

Mainzer Kammerspiele, ZEITGEIST:

Oberwesel

Kulturzentrum Das Rind, Comedy:

"Wehret den Anfängen - 80 Jahre Reichspogromnacht", Gespräch: Friedrich Roeingh mit Michel Friedman & Gesang: Sandra Kreisler, 20:00

Kulturhaus, Vortrag: „Mittelalterli-

ches Spectaculum: Spektakuläres und Historisches“, 19:00

9.

Freitag

bÜhne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Internationales Festival "mari-

onettissimo": Theater Seifenblasen "Der Sturm", 19:00; Frechette/ Walsh (USA) "Von damals bis heute", 21:00

Budenheim Theatersaal im Gasthaus „Zum goldenen Ritter”, Pank & Ratius –

kleine bühne budenheim e.V.: Floh im Ohr (Premiere), 20:00

Eltville KuZ Eichberg, Comedy: Sven Hiero-

nymus, 20:00

Die Mainz Revue: 2000 Jahre Stadtgeschichte, 20:00 unterhaus, Kabarett: Mathias Tretter, 20:00

Rüsselsheim König/Tramsen, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Komödie: Frau Müller

muss weg, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, Männer und andere

Irrtümer, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Alcina, 19:30; Kl.

Haus: Richard III., 19:30; Studio: Musical: I love you, you’re perfect, now change, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Alle sieben Wellen, 20:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Die Zauberflöte, 20:00 thalhaus, Comedy: Berhane Berhane, 20:00

Worms LincolnTheater, Comedy: Martin

Fromme, 20:00

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Mile 22, 20:00

Mainz CinéMayence, La grande guerre au

cinéma: Cessez-le-feu (OmU), 20:30

gaY

Mainz

Mainz

Frankfurter Hof, Comedy: Florian

Bar jeder Sicht, Impro-Theater: Mu-

Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Komödie:

Kulturcafé, Universität, Queere Party

Schröder, 20:00

Männerschlussverkauf, 20:00

senkuss nach Ladenschluss, 20:00 im Qkaff: Warm ins Wochenende, 23:00


FriZZ kalender kinder Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Internationales Festival

"marionettissimo": Schäfer/Euler (Berlin) "Irgendwo ein Licht" (ab 6 J.), 17:00

Mainz Staatstheater Mainz, U17: Die Spra-

che des Wassers (ab 12 J.), 19:30

Wiesbaden Wartburg, Tanzfestival Rhein-Main

2018: Labyrinth (3 - 6 J.), 10:00

musik Bad Kreuznach Dudelsack, "Jimi Hendrix" Tribute:

PurpleX, 21:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Blues Rock/Psychede-

lic: Blackwater Horizon & Hallucination Generation, 20:30 Mauritiusmediathek, Achter 3 in der Musikbibliothek: Pollon, 20:00 Musikbibliothek, Achter 3: Pollon (Köln), 20:00 Schlachthof, Halle: Courtney Barnett supp.: Laura Jean, 19:00

partY/disCo Hessen StartWerk-A, WEINbeats – die

Winetasting-Party, 20:00

Mainz Dorett Bar, Cesare's Salad: Cesare,

21:00

Idstein Band, 19:00

Ingelheim

Kammgarn, SingerSongwriter: Lum-

Nierstein Altes E-Werk, Tribute to Whitesnake:

Coversnake, 20:30

Rüdesheim Hajós, Rock/Pop: Pascal Elarbi, 21:00

Westhofen Gut Leben am Morstein, Klavierkon-

zert: Martin Tingvall, 20:00

Gerry Jansen Theater, Komödie:

kleine bühne budenheim e.V.: Floh im Ohr, 20:00

Kaiserslautern

Kai Schumacher (Klavier) & Stipendiaten der Villa Musica, 19:00

bÜhne Alzey

Theatersaal im Gasthaus „Zum goldenen Ritter”, Pank & Ratius –

Marshall & Alexander, 19:30

Schloss Engers, Klänge von Heute I:

Samstag

Budenheim

kING, Melodien aus aller Welt: Duo

Neuwied

10.

"marionettissimo": Dinnertheater: Augsburger Puppenkiste "Variete am Faden", 12:00

Die Scheuer, Frankfurt City Blues

Thorium (Death Metal) anschl. Crossing All Over: DJ Serkan, 21:00 Altmünsterkirche, Kassettendeck: Sinu + Band & Long Tall Jefferson, 20:30 Kulturclub schon schön, Pop/ Schlager: Vincent Gross (CH) anschl. DASDING Radau & Rabatz Klub: Radaumeister AGE, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: 3. Sinfoniekonzert: Mihail Katev (Violine), Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Leitung: Eugene Tzigane, 20:00 unterhaus im unterhaus, Fast-ACappella: Vocal Recall, 20:00

Tenor Siegfried Jerusalem, 19:30

PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Internationales Festival

ca: Metakilla, 20:00

Alexander The Great, Live on Stage:

Hochschule für Musik Mainz, Universität, Künstler im Gespräch: Der

Bad Kreuznach

Weingut Weyell, Tribute to Metalli-

Mainz

Mainz

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Dexheim

penpack, 20:00

Klein-Winternheim und Ober-Olm - Das Schicksal der Familie Abraham“, 19:30

Wiesbaden Kontext, Psy/Forest/Goa: High Time

8, 23:00

Schlachthof, Kesselhaus: Pop/New

Wave/Italo-Disco Party "Plastic Passion", 22:00

sonstige Mainz Hochschule Mainz, Holzstraße 36,

Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Komödie:

Männerschlussverkauf, 20:00 Mainzer Kammerspiele, ZEITGEIST: Die Mainz Revue: 2000 Jahre Stadtgeschichte, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Das Leben ein Traum, 19:30; U17: Ramstein Airbase: Game of Drones - reloaded, Trump Edition, 19:30 unterhaus, Kabarett: Mathias Tretter, 20:00

Bachmanns Wein+Kultur, Crime

& Wine: Alexa Christ (Köln) "Mit Schirm, Charme und Pistole", 19:30

Klein-Winternheim Ev. Kirche, Ausstellung & Vortrag

zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht: „Jüdisches Leben in

kasetteNdeck 9.11. | 20.30 uhr

Brentanoscheune, Alice Hoffmann

& Norbert Roth: Gerda & Walter „... Ibberaschunge!“, 20:00

Taunusstein muss weg, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, Männer und andere

Irrtümer, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Eugen Onegin, 19:30;

Kl. Haus: Galashow des hessischen Zirkusensembles: Aus dem Fundus, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Alle sieben Wellen, 20:00

Edenkoben

Rüsselsheim

Villa Ludwigshöhe, Trioabend: Trio

Kulturzentrum Das Rind, Elektropop:

Groß-Gerau

Wiesbaden

Stadtkirche, Rock/Pop: Tonikum &

Ev. Marktkirche, Konzert: "Der

Adorno, 20:00

Vokalensemble No:Promise, 19:00

Idstein Die Scheuer, Metallica Tribute:

Metakilla anschl. TGE Hard’n’Heavy: DJ Bjørn, 19:00

Ingelheim Sebastian-Münster-Gymnasium,

Zydeco: Zydeco Annie & Swamp Cats, 20:00

Empathy Test (London), 20:00

Elias" von Mendelssohn Bartholdy, Vokalsolisten, Marktkirchenchor & Thüringen Philharmonie GothaEisenach, 19:00 Kreativfabrik, Akustik: Schreng Schreng, 21:00 Schlachthof, Halle: Slime & ZSK, 19:00

partY/disCo

CinéMayence, Französische Woche:

Mainz

Frankfurter Hof, FILMZ - Festival des

Alexander The Great, Saturday

Die Poesie der Liebe (OmU), 20:30

Night Rock Party: DJ Ernst (+ Jacky Night), 21:00 Dorett Bar, Edeŕs Odyssee: Tim Eder, 21:00 Kulturclub schon schön, IndieRockParty: Take me Out, 23:00 Pyramide Mainz, Disco Fox Party: DJ Stevy, 20:00; Ü40-Party: DJ Dee K., 21:00

Deutschen Kinos: Kurzfilmwettbewerb, 20:00

gaY Mainz Bar jeder Sicht, Rock/Funk: Firstborn

Unicorn, 20:00

Wiesbaden

Wiesbaden

Kulturpalast, AStA Queer Welcome

Party: Chardonnay von Tain, Nicci Mix & Gracia Gracioso, 22:00

Das Wohnzimmer, Asian Party:

kinder Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Märchen: Hans im

nymus, 20:00

Salon-Theater, Komödie: Frau Müller

vortrag/lesung

Mainz

KuZ Eichberg, Comedy: Sven Hiero-

Wiesbaden

Eltville

Film

Mainz

Oestrich-Winkel

vortrag: Sri Lanka, 19:00

Mark Britton, 19:30 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Momo, 20:00 Wartburg, Tanzfestival Rhein-Main 2018: "Dua", Choreografie von Taulant Shehu, 19:30 kuenstlerhaus43, Schräg-skurriles Dinner-Theater: Leichenschmaus & Schwarze Katzen, 20:00 thalhaus, Improvisationstheater: Für Garderobe keine Haftung, 20:00

Eltville

9. Mainzer Immobilientag: Thema „Kommunikation und Wertekultur“, 9:00 Synagoge Mainz, Jüdische Kulturtage: Gemeinsames Gedenken - 80. Jahrestag der Pogromnacht, 12:00 Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Geographie für Alle e.V.: Die dunklen Seiten von Mainz - Worüber man in Mainz nur selten spricht, 19:00 Tschillma - Anders Pausen, Reise-

Theater im Pariser Hof, Comedy:

Glück (ab 3 J.), 16:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Ente, Tod und Tulpe (ab

4 J.), 16:00

Hin & Weg Theater, Märchen: Kalif

Storch (ab 6 J.), 17:00 Museum Wiesbaden, Museumswerkstatt: „Sankt Martin war ein guter Mann und andere Heiligengeschichten“, 11:00 Wartburg, Tanzfestival Rhein-Main 2018: Labyrinth (3 - 6 J.), 11:00 + 16:00

musik Bad Kreuznach Dudelsack, Southern Rock: Pace

Reload, 21:00

Bingen Binger Bühne, Jazz: Michael Sag-

meister Trio, 20:30

Darmstadt Centralstation, A-Cappella-Comedy:

LaLeLu anschl. Very Best of 90s & Today: Leo Yamane & Leo Sakaguchi, 19:30

Kaiserslautern Cousine, 20:00

Mainz Atelier Christiane Schauder, Live im

Atelier: Jonas Kaltenbach Quintett (Köln), 20:00, Jazz im Atelier: Kapelle 17 (ehemals Jonas Kaltenbach Quintett), 20:00 Kurfürstliches Schloss, Mainzer Meisterkonzerte: "Hommage an Schubert", Herbert Schuch (Klavier) & Deutsche Radio Philharmonie, Leitung: Mario Venzago, 19:30 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: 3. Sinfoniekonzert: Mihail Katev (Violine), Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Leitung: Eugene Tzigane, 20:00 ZMO, Chanson: Nid de Poule, 19:00 unterhaus im unterhaus, Fast-ACappella: Vocal Recall, 20:00

Neuwied Schloss Engers, Klänge von Heute

II: JugendEnsembleNeueMusik Rheinland-Pfalz/Saarland, 19:00

Nierstein Altes E-Werk, Tribute to Udo Linden-

berg: Panik für Udo, 20:30

Rüdesheim

Weingut Weyell, Tribute to The

Hajós, Irish Fast Folk: Restless

JaZZ

10.11. | 20 uhr

sonstige

Kammgarn, Rock: Wirtz supp.: Deine

Dexheim Eagles: Die Igels, 20:00

DJ Princeps feat.DJ Sensay & DJ T-Ly, 23:00 Kreativfabrik, 90er Pop: Outta Space mit Karius & Baktus, Dr. Best & Schwingkopf, 23:00

Bad Schwalbach Innenstadt Bad Schwalbach, Marti-

nimarkt, 11:00 - 20:00

Mainz Gutenberg-Museum, Gutenberg2018:

Grafikführung zum "Wochenende der Grafik" (Anmeldung: 06131122686), 11:30 Kunsthalle Mainz, Kulinarisch-kulturelle Entdeckungstour: "Von der Neu- in die Altstadt" (Anmeldung: 0170-9908340), 15:00 Liebfrauenplatz, Mainzer Marktfrühstück: Weingut Eva Vollmer, 9:00 - 16:00 Naturhistorisches Museum, Geographie für Alle e.V.: Mainz - Stadt der Superlative(n) (Treffpunkt: Sanduhr am Museum), 15:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus, Foyer: Führung "Unbekannte Theaterwege", 14:30

Wiesbaden Bergkirche, Hörspielkrimi mit Musik:

"Vivaldi und die gestohlene Partitur“ (im Gemeindehaus), 15:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Tanzfestival

Feet, 21:00

Rhein-Main 2018: Tanztee, 14:00 - 17:00

JaZZ

10.11. | 20.30 uhr

sinu & band

kapelle 17

miChael sagmeister

altmünsterkirche, mainz

atelier schauder, mainz

binger bühne, bingen

Der Mainzer Sänger Sinan Köy (Sinu)´ beschäftigt sich in seinen Songs mit dem kontinuierlich präsenten Alltagsrassismus, der ihm in Deutschland mal latent, mal ganz offen entgegengebracht wird. Für die Reihe „Kassettendeck“ hat Sinu sein bisheriges SingerSongwriter-Programm erstmals für eine Bandbesetzung arrangiert. vvk/ak 5,– € bis 15,– €, info & tickets www.love-your-artist.de/ musikmaschine

Ihre Musik, die sich am Modern Jazz orientiert, haben Jazzgrößen wie Brad Mehldau, Mark Turner, Kurt Rosenwinkel und Brian Blade, aber auch stilprägende Meister wie Wayne Shorter oder das zweite Miles Davis Quintett beeinflusst. Das Quintett Kapelle 17 (ehemals Jonas Kaltenbach Quintett) hat sich während des Studiums an der Musikhochschule Mannheim gefunden. eintritt frei, spenden erbeten, info & reservierung 0172 – 6120766

Er ist ein virtuoser Instrumentalist, der mit Rockjazz begann und der sich, in seiner 40-jährigen Karriere, zu einem der facettenreichsten Jazz- und Fusion-Gitarristen entwickelt hat. In dieser Zeit arbeitete Michael Sagmeister mit dem „Who is Who“ der internationalen Jazzszene zusammen. Mit dabei sind Michael Küttner und Thomas Heidepriem. vvk/ak 14,– €, erm. 12,– €, unter 27 J. 7,– €, info & tickets jazz@bingerbuehne.de/www.bingerbuehne.de

24

November 2018


Das Wormser, Wormser Weinmesse,

13.00 - 20:00

vortrag/lesung Eltville Bachmanns Wein+Kultur, Crime

& Wine: Alexa Christ (Köln) "Mit Schirm, Charme und Pistole", 19:30

Mainz Buchhandlung Hugendubel Mainz am Brand, 4. Lange Buchnacht: Hel-

ge Weichmann, Gina Greifenstein & Anna Offen, 20:15 Staatstheater Mainz, Gutenbergplatz: The European Balcony Project: Ein „BürgerInnen-Manifest für die Europäische Republik”, 16:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Musikalische

Lesung mit Eva Mattes: Astrid Lindgren "Die Menschheit hat den Verstand verloren", 20:00

11. Sonntag

bÜhne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 15:30

Mainz Rheingoldhalle, Comedy: Tobias

Mann "Chaos", 20:00

Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Anti-

krist, 14:00; U17: Weltbilderabend: Über uns (ab 10 J.), 18:00; U17: tanzmainz: Overload, 20:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Shakespeare

Company Berlin: Was ihr wollt, 19:00

Taunusstein Salon-Theater, Komödie: Frau Müller

muss weg, 18:00

Wiesbaden Akzent Theater, Männer und andere

Irrtümer, 18:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: My Fair Lady, 16:00;

Kl. Haus: Liliom, 16:00

Kammerspiele Wiesbaden, Mond-

scheintarif, 20:00 Velvets Theater, Autobiografische Velvets Revue: Grenzen–Los, 18:00 Wartburg, Tanzfestival Rhein-Main 2018: "Dua", Choreografie von Taulant Shehu, 19:30

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Mile 22, 19:00

Mainz CinéMayence, Französische Woche:

Die Poesie der Liebe (OmU), 20:30

kinder Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Internationales Festival

"marionettissimo": Puppentheater Bautzen "Tischleindeckdich" (ab 4 J.), 11:15

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino: Das

Haus der geheimnisvollen Uhren, 16:00

Ingelheim Sebastian-Münster-Gymnasium,

Koblenzer Puppenspiele: Der Räuber Hotzenplotz (ab 4 J.), 16:00

Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Mitspieltheater:

Der Wolf & die 7 Geisslein, 11:00; Märchen: Hans im Glück (ab 3 J.), 16:00 Landesmuseum Mainz, Kunst gucken - Kinderführung: St. Martin, wer war das eigentlich? (ab 6 J.), 15:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus, Foyer: Unterm Kindergarten (ab 3 J.), 11:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Ente, Tod und Tulpe (ab

4 J.), 15:00

Hin & Weg Theater, Märchen: Kalif

Storch (ab 6 J.), 15:00

Wartburg, Tanzfestival Rhein-Main

2018: Labyrinth (3 - 6 J.), 11:00 + 16:00

musik Darmstadt Centralstation, Psychedelic

BluesRock: DeWolff supp.: Dawn Brothers, 20:30

Mainz Frankfurter Hof, Obertongesang:

Ensemble Huun-Huur-Tu, 20:00 Synagoge Mainz, Jüdische Kulturtage: Klezmer, Swing, Pop & Jazz: Ginzburg Dynastie, 16:00 Synagoge Weisenau, 2. Kammerkonzert zum Gedenken an die Novemberpogrome 1938: Streichquartette, 11:00

Neuwied Schloss Engers, Klänge von Heute III:

Rüsselsheim

KULTUR IST kING

Worms

Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé:

Stephan Völker Quartett play Stan Getz, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: 3. Kammer-

konzert, 11:00

Schlachthof, Halle: Eskimo Callboy

special guests: Atilla & The Browning, 18:00; Kesselhaus: The Twilight Sad supp.: Michael Timmons, 19:30

Walhalla im Exil, Nerostraße 24,

Jazz: Ed Motta & Band (Brasilien), 20:00

Worms Das Wormser, Swing: Tom Gaebel &

His Orchestra, 19:00

sonstige Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Internationales Festival "ma-

rionettissimo": Familienfrühstück "Tischleindeckdich", 10:00

Bad Schwalbach Innenstadt Bad Schwalbach, Marti-

nimarkt, 11:00 - 19:00

Mainz Landesmuseum Mainz, Führung: Ein

Tag am Meer, 11:00

09.12.18 WIESBADEN RheinMain CongressCenter 02.11. THE BLUES BROTHERS Nach dem Kultfilm von John Landis 09.11. MARSHALL & ALEXANDER Das Jubiläumskonzert 16.11. INGELHEIM ROCKT

GEGEN RECHTS

17.11. sING 2018 Pop- und Jazzchöre aus Ingelheim, Heidesheim und Wackernheim unter der Leitung der Musikschule Ingelheim 18.11. DEUTSCHE STREICHER-

PHILHARMONIE

Neuer Jüdischer Friedhof, Jüdische

Kulturtage: Rundgang: Grabsteine erzählen Geschichten - Spuren jüdischer Mainzer Familien, 11:00 Schillerplatz, Proklamation: Närrisches Grundgesetz, 11:11

Weinstube "Roter Kopf", Rotekopfgasse 4, Närrischer Kampagnen-

aufTAKT: NÜV - Närrische Überwachungsverein Mainz e.V, 15:11

Rüsselsheim Opelvillen, Führung: "Der Duft der

07.11.18 + 15.03.19 NIEDERNHAUSEN Rhein-Main Theater

Jüngstes Spitzenorchester Deutschlands

Tickets & Infos sowie das komplette Programm unter www.king-ingelheim.de kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim, Neuer Markt 5, 55218 Ingelheim am Rhein Foto: © Deutsche Streicherphilharmonie

Bilder" – Werke der colecció oloeVISUAL, Barcelona, 15:00

Wiesbaden

08.02.19 NIEDERNHAUSEN Rhein-Main Theater

Kreativfabrik, Schlechte Witze Wett-

bewerb, 19:11

Kurhaus Kolonnaden, DIY Design-

Markt: Kunst, Fotografie, Design, Illustration, Accessoires, Schmuck, Fine-Food, Upcycling & Fashion, 11:00 - 17:00 Schloss Freudenberg, Sonntagsführung: Wie findet mich das Glück?, 14:00 Treffpunkt: Haupteingang zum Nordfriedhof, EntdeckungsTour: Der

Wiesbadener Nordfriedhof, 13:00

Worms Das Wormser, Wormser Weinmesse,

12.00 - 18:00

Mie Miki (Akkordeon) & Stipendiaten der Villa Musica, 17:00

Sa. 03.11. 19 Uhr 22:30 Uhr Fr. 09.11. 19 Uhr Sa. 10.11. 19 Uhr 22:30 Uhr Fr. 16.11. 19 Uhr Sa. 17.11. 19 Uhr 22:30 Uhr Fr. 23.11. 19 Uhr 22:30 Uhr Sa. 24.11. 21 Uhr

show

14.11. | 20 uhr

ralph ruthe Frankfurter hof, mainz Buchfans verschlingen seine Werke, Pendlern versüßt er den Weg zur Arbeit und wer sich regelmäßig auf YouTube, Facebook oder Twitter tummelt, kommt ohnehin nicht an ihm vorbei. Wer Ralph Ruthe live erleben möchte, der hat jetzt die Gelegenheit dazu. Ein Cartoonist auf der Bühne? Was macht der da? Was jeder gute Komiker auch tut, die Zuschauer zum Lachen bringen. In der Show „Shit Happens!“ verbindet der Cartoonist Comedy, Animationsfilm, Lesung und Musik zu etwas völlig Neuem. vvk 22,– €/ak 26,– €, info & tickets 06131-242 888/www.frankfurter-hof-mainz.de

ACHTUNG BABY U2 Tribute Show Danse Gehn mit DJane Karin

FRANKFURT CITY BLUES BAND

METAKILLA

Metallica Show TGE hard’n’heavy mit DJ Bjørn

GARDEN OF DELIGHT Irish Folk Rock

LOGICAL SCHOOL

STILL COUNTING Volbeat Show Scheuernrock mit DJ Horst

Neon Club

mit DJ Bjørn 80/90/00/10er Jahre Party

HOLEFULL OF LOVE

Fr. 30.11. 19 Uhr 22:30 Uhr Sa. 01.12. 19 Uhr

Scheuernrock mit DJane Karin

21:30 Uhr

Danse Gehn mit DJ Jochen

Fr. 07.12. 19 Uhr Sa. 08.12. 19 Uhr 22:30 Uhr Do. 13.12. 19 Uhr

15.02.19 NIEDERNHAUSEN Rhein-Main Theater

plays Supertramp Danse Gehn mit DJ Christian

Singe Gehn

mit der Piccolo Band

CREAM SHOW u.a. mit Ali Neander

05.03.19 NIEDERNHAUSEN Rhein-Main Theater

DEFUNKT& JOE BOWIE

Funky Danse Gehn mit DJ Horst

GERD KNEBEL Comedy

Karten online Verkauf und mehr Information unter:

01.04.19 NIEDERNHAUSEN Rhein-Main Theater

Wallbacher Str. 2, 65510 Idstein-Wörsdorf

sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen TICKETHOTLINE 06073-722 740

www.scheuer.rocks

TICKETS UNTER WWW.S-PROMOTION.DE

November 2018

25


FriZZ kalender

12. 13. Montag

Film

Dienstag

bÜhne

Mainz

Mainz

CinéMayence, Französische Woche:

Haus der Jugend, Junge Bühne

Die Poesie der Liebe (OmU), 20:30

kinder Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Pünktchen und Anton (ab 6 J.), 11:00

musik Kaiserslautern Kammgarn, Rock: Tocotronic, 20:00

Mainz Hochschule für Musik Mainz, Universität, Gioachino Rossini zum 150.

Todestag: Studierende der Gesangs& Instrumentalklassen, 19:30 Kulturclub schon schön, Jazz: Blue Lion anschl. Party: Dr. Love, 21:00 Schick & Schön, Klein Aber Schick: Rufus Coates & Jess Smith (Irland), 20:00 unterhaus, Richard Wester & George Nussbaumer feat. Peter Pichl, 20:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Brant Bjork

& The Sonic Dawn, 19:30

vortrag/lesung Darmstadt Centralstation, Wissenschaftstag -

Energie für die Zukunft: "Strom aus dem frei strömenden Mittelrhein", 19:00; Lesung: Klüpfel & Kobr, 20:00

Mainz Staatstheater Mainz, Glashaus: Le-

sung: Chris Kraus "Sommerfrauen, Winterfrauen", 19:30

Wiesbaden Fragmente, Vortrag & Gespräch:

"Einführung in das Denken Ivan Ilichs", 19:00

Hochschule RheinMain, Campus Kurt-Schumacher-Ring, Vortrag:

"Helden und Vorbilder? - Kontroverse Deutungen der Weißen Rose 1945 – Heute", 18:30

Mainz: Woyzeck, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Don Carlo, 19:30 unterhaus, Kabarett: Stephan Bauer, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Gernot Voltz, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Schauspielfo-

rum zu "Der Bußfertige", "Betrogen" & "Toulouse", 19:30

Worms Das Wormser, Theater: Hexenjagd

von Arthur Miller, 20:00

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Deine Juliet, 20:00

Mainz CinéMayence, Französische Woche:

Die Poesie der Liebe (OmU), 20:30

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Film zu 100

Jahre Frauenwahlrecht: Die göttliche Ordnung, 19:30

kinder Mainz Hochschule Mainz, Holzstraße 36,

Kinderuni: „Was macht eigentlich eine Bauinschnörin und ein Bauinschnör?“ (10-12 J.), 16:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus, Foyer: Unterm Kindergarten (ab 3 J.), 11:00; U17: Die Sprache des Wassers (ab 12 J.), 11:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Ente, Tod und Tulpe (ab

4 J.), 10:00

musik Bad Kreuznach Parkhotel Kurhaus, Jukebox-

Saturday-Night: Glenn Miller Orchestra, 19:30

Mainz Kulturclub schon schön, Indie/Alter-

native: Kala Brisella (Berlin), 21:30, NoiseRock/Indie: Kala Brisella (D) anschl. Tuesday I'm in Love: Piccolino, 21:30

Peter-Cornelius-Konservatorium,

Preisträgerkonzert: Jugendförderwettbewerb 2018, 19:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Jazzfabrik:

Hattler, 20:00

Wiesbaden Schlachthof, Halle: Trio Too Many

Zooz, 19:00

partY/disCo Mainz Dorett Bar, Muvin: Jonathan Spencer

& Friends, 21:00

sonstige Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Kunst & Genuss: Führung

& Weinprobe (Anmeldung: 06131253 344/info@dommuseum-mainz. de), 17:30 Landesmuseum Mainz, Führung: Ein Tag am Meer, 18:00 LeBonBon, Knallbonbon: Überraschungsmenü + DJ (Reservierung: 06131-6060623), 19:00

vortrag/lesung Mainz Botanischer Garten, Universität,

Vortrag: "Welchen Beitrag leistet der Botanische Garten zum Artenschutz?", 19:00 Frankfurter Hof, Dichterwettstreit: Poetry Slam Mainz, 20:00 Gutenberg-Museum, Gutenberg2018: Universität im Rathaus "Die Schedelsche Weltchronik - eines der bedeutendsten Buchprojekte des 15. Jahrhunderts", 20:00 Martinus-Bibliothek, Eröffnung & Vortrag: „Die Alumnen des Mainzer Priesterseminars im Ersten Weltkrieg - Feldpost an den Regens Dr. Joseph Blasius Becker" (Ausstellung: 14.11.2018 - 22.2.2019), 18:15 SWR Funkhaus Mainz, Reihe "SWR2 Lesenswert Gespräch": Frank Vorpahl „Der Welterkunder – auf der Suche nach Georg Forster“, 19:00

Wiesbaden Museum Wiesbaden, Vortrag: "Die

Großtiere der Neuen Welt und das Ende der Eiszeit", 18:00

Darmstadt

bÜhne Kaiserslautern Kammgarn, Clownerie: Gardi Hutter,

20:00

Mainz Frankfurter Hof, Comedy: Ralph

Ruthe, 20:00

Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Der

Wiesbaden Kurhaus Wiesbaden, 1. Meisterkon-

zert: Russische Nationalphilharmonie, 20:00 Schlachthof, Halle: Klassik Im Klub: Jonian Ilias Kadesha (Violine), Theo Plath (Fagott) & Fabian Müller (Klavier), 19:30; Kesselhaus: Rotor & ¡Pendejo!, 19:30

partY/disCo Mainz Alexander The Great, Studi Abend:

Wednesday Madness, 21:00

Dorett Bar, Disco 2000: Brexit

Jones, 21:00

Ring an einem Abend, 19:30 unterhaus, Komik: Alfons, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Gernot Voltz, 20:00

ÜBER 1000 KRIMINAL DINNER TERMINE

Wiesbaden

Die Geschenkidee

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Kostprobe

MAINZ

zu "Schade, dass sie eine Hure war, 18:30 Kreativfabrik, English Comedy: Jack Holmes, 20:30 Wartburg, Singspiel: Im weißen Rössl (ab 12 J.), 19:30 thalhaus, Kabarett: Hans Gerzlich, 20:00

Worms LincolnTheater, Theater: Clockwork

Orange (ab 14 J.), 11:00

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, La Melodie - Der

Klang von Paris, 20:00

Mainz CinéMayence, Rheinland-Pfalz:

Visiting the Past - Von New York nach Essenheim, Dokumentarfilm (Kinopremiere), 20:30 Erthaler Hof, Filmpräsentation: Karl Marx - Die Heimatjahre, 19:00

gaY Mainz Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch:

Zwischen Sommer und Herbst, 20:15

kinder

Buchhandlung Bukafski, Lesung:

Jörg Schröder & Barbara Kalender „Siegfried“, 20:00 Kunsthalle Mainz, Gutenberg2018: Eröffnung: Mainz liest bunt. Auf den Spuren Gutenbergs, Lesung: Leonie Höckbert, 19:00 Landesmuseum Mainz, Es blaut die Nacht: Lesung aus „Schweigeminute“ von Siegfried Lenz, 18:30 Stadthistorisches Museum Mainz,

Vortrag: „Die Franzosen in Mainz im Verlauf der Neuzeit (1644-1950)", 18:00

15. Donnerstag

bÜhne

05.12.18 | 13.12.18 26.01.19 | 02.03.19 22.03.19 | 05.04.19 u.v.m.

Alzey

WIESBADEN

Bad Kreuznach

25.11.18 | 19.12.18 12.01.19 | 23.03.19 www.das-kriminal-dinner.de

Kulturclub schon schön, Party: #Un-

vernünftig, 23:00

sonstige Ingelheim Burgkirche, Krimitour: Meuchler,

Missetäter & Halunken (Treffpunkt: Parkplatz), 18:00

Mainz Abgeordnetenhaus, Eröffnung

"Kunst im Landtag": Bastian Piejko - Malerei & Stephan Wiesen Projektionen, Installationen (14.11. - 14.12.2018), 19:30

Hochschule Mainz, Lucy-HillebrandStraße 2, Karriere in der Region:

Studierende treffen Unternehmen, 16:00 - 19:00 Kunsthalle Mainz, Mainz liest bunt: Eröffnung des Vorlesewochenendes "Der Hungrige isst sich schließlich selbst", 19:00

vortrag/lesung Darmstadt

Bad Kreuznach

Centralstation, Lesung: Julius Fi-

PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Theater KnuTh: "Das magische

Eltville

Baumhaus - im Auftrag des roten Ritters" (ab 6 J.), 16:00

Mainz

scher "Ich hasse Menschen", 19:30

Sektmanufaktur Schloss Vaux, 5.

Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Haus des Gastes, Kabarett: Lutz von

Rosenberg-Lipinsky, 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Komik & Geschichten: Al-

fons & Freunde, Special Guest: Julia Schilinski (Chansons), 20:00

Mainz Gourmet Mondial, Elbestr. 1, Thea-

ter-Dinner: Olly & Dolly, 18:30

unterhaus, Musikkabarett: Nessi

Tausendschön, 20:00

unterhaus im unterhaus, Kabarett:

Hans Gerzlich, 20:00

Wiesbaden Wartburg, Singspiel: Im weißen

Rössl (ab 12 J.), 19:30

thalhaus, Show: Evi & das Tier, 20:00

Worms Das Wormser, Delattre Dance Com-

pany: Notre-Dame de Paris, 20:00

Film Mainz CinéMayence, Israel im Film: Israel

– der Norden/der Süden, 2 Dokumentarfilme, 20:30

Worms LincolnTheater, Stummfilmabend: 3

Filme von und mit Charlie Chaplin, Musik: Duo Wanderkino, 19:30

Rheingauer Krimi-Abende: Jürgen Heimbach, 19:30

Staatstheater Mainz, U17: Die Spra-

Clarke Band, 20:00

15.11. | 20 uhr

Mittwoch

Mainz

Centralstation, Jazz: The Stanley

kaBarett

14.

musik

che des Wassers (ab 12 J.), 11:00

perFormaNce

celtic rock

16.11. | 18 uhr

16.11. | 19 uhr

lutz von rosenberg-lipinskY

WatCh & eat

garden oF delight

haus des gastes, bad kreuznach

pad, mainz

scheuer, idstein

Ein smarter Mann ist er. Von altem Adel und studierter Theologe. Daneben aber ist er ein begnadeter Comedian, eine Mischung aus Psychoklempner und Pastor. Der allgegenwärtigen Panikmache setzt Lutz von RosenbergLipinsky in „Panik für Anfänger“ wohldurchdachte Gedankengänge entgegen. Immer mit einer gewissen Eleganz und natürlich viel Humor. info & tickets 0671-8360050/www.stiftung-kleinkunstbuehne.de

Das Duo Schmitt&Schulz lädt unter dem Motto „Watch & Eat“ wieder zu Futter für die Sinne, den Geist und den Körper mit Performance-Improvisation und Muttis Suppe. Der Besucher kann zwischen 18 und 22 Uhr entscheiden, was oder wieviel er davon sehen möchte, wann er kommt, wie lange er bleibt und wie oft er wiederkommt. Bezahlt wird beim Verlassen des Theaters nach eigenem Ermessen. info 06131–88 694 33/www.pad-mainz.de

Celtic Rock, Irish Folk, Piratensongs, historische Kostüme und eine mitreißende Liveshow sind die Markenzeichen eine der erfolgreichsten deutschen Celtic Rock Formationen. Als Gastmusiker konnte der Flötist Alan Doherty gewonnen werden. Seit nunmehr 16 Jahren tourt die Band um Sänger und Bandleader Michael M. Jung sowie Teufelsgeiger Dominik Roesch durch Europa. vvk 16,– €/ak 20,– €, info & tickets www.scheuer.rocks

26

November 2018


kinder

vortrag/lesung

Mainz

Ingelheim

Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Museum bei der Kaiserpfalz, Ge-

Pünktchen und Anton (ab 6 J.), 11:00

musik Mainz Frankfurter Hof, Classic Clash I:

BartolomeyBittmann, 20:00 Haus der Jugend, mayence acoustique: Songs In A Small Room (offene Bühne), 20:30

Hochschule für Musik Mainz, Universität, Jazzforum: Jochen Rückert

Quartet, 12:30

Schick & Schön, Klein Aber Schick:

Alice Rose & Vincent von Flieger (Berlin), 20:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Nacht der

Gitarren: Luca Stricagnoli (IT), Antoine Boyer (FR), Cenk Erdogan (TR) & Samuelito (CH), 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Jiddische Lieder &

Geschichten: Maseltov & Renate Kohn, 19:30

Wiesbaden Kreativfabrik, Art Rock: Here Lies

Man, 19:30partY/disCo

Mainz Alexander The Great, GothicDark-

wave: Nachtstrom, 21:00 Dorett Bar, What a beautiful noise: Herr Schmidt, 21:00 Kulturclub schon schön,

Benefizparty:SolidariSEA: The Goodlife, 23:00

sonstige Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Führung: Kunst in der

Mittagspause, 12:30

Haus Burgund, Freigabe des neuen

Beaujolais: "NOUVEAU by Beaujolais" & Ausstellung: Künstlerplakate Beaujolais Nouveau Georges Dubœuf, 18:30 Treffpunkt: Gautor, 1. Mainzer WeinWalk: Altstadt klassisch (Anmeldung: 0170-9908340), 18:00

Rüsselsheim Opelvillen, Kunstabend: "Der Duft

der Bilder" – Werke der colecció oloeVISUAL, Barcelona (Anmeldung: 06142-835 907/info@opelvillen. de), 19:00

Wiesbaden Museum Wiesbaden, KEB Kunst-

seminar interaktiv: Radikal konstruktiv – Piet Mondrian, 10:30, Eröffnung: Eduardo Chillida, 19:00

schichte am Mittag: "Es geht mir noch gut! – Grüße von der Westfront", 12:30

Mainz Die Kulturei, Zitadelle, Burgfräulein-

abend: Lesung aus "Rebelinnen" von Simone Frieling & "Briefe aus dem Gefängnis" von Rosa Luxemburg, 18:30 Dorett Bar, Lesung: Eckhart Nickel „Hysteria“, 21:00

Hochschule Mainz, Lucy-HillebrandStraße 2, Vortrag: „Computer Vision

mit faltenden neuralen Netzen (CNNs)“, 16:15 Kulturclub schon schön, Vortrag: "Zwischen Beethoven und Bruno Mars – Zur ästhetischen Bewertung von Musik" anschl. Konzert: Leyla Trebbien & Band, 20:00 Opel Arena, Mainz liest bunt: Mara Pfeiffer "Im Schatten der Arena" (Anmeldung: 06131-37550 - 357), 20:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Poetry

Slam: Tanasgol Sabbagh & Wortakrobat*innen aus Rüsselsheim (ab 13 J.), 19:00

Wiesbaden Buchhandlung Hugendubel, Lesung:

Charlotte Link "Die Suche" & Talk mit Bärbel Schäfer, 20:15 Das Lokal, Science Pub – Die Wissenschaftskneipe: „Wein, Wasser, Wissenschaft - Vom Genießer zum Kenner“, 20:00 Literaturhaus Villa Clementine,

Lesung & Musik: "Walter Mehring", Armin Nufer (Lesung), Sabine Gramenz (Gesang) & Malte Kühn (Klavier), 19:30 Schlachthof, Halle: SongSlam Hessen Jahresfinale, 19:30

16. Freitag

bÜhne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Komödie: Mann

Mainzer Kammerspiele, Die

Abschiedsrevue: ZEITGEIST - Feierabend!, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Le Nozze Di Figaro, 19:30; U17: Musketiere! oder Das Nachtklavier des Kardinals, 19:30 pad - performance art depot, Watch & Eat: Performance-Improvisation von Schmitt&Schulz, 18:00 - 22:00 unterhaus, Musikkabarett: Nessi Tausendschön, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Hans Gerzlich, 20:00

Niedernhausen Rhein-Main-Theater, Comedy: Ralf

Schmitz, 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, Zwei Frauen und

eine Leiche, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: My Fair Lady, 19:30;

Studio: Musical: I love you, you’re perfect, now change, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Marlene Dietrich "The Kraut", 20:00 Theater im Pariser Hof, Musikkabarett: Arnim Töpel, 19:30 Velvets Theater, Gastspiel: Das Beste von Heinz Erhardt, 20:00 thalhaus, Show: Evi & das Tier, 20:00

Worms Das Wormser, Stand-Up & Zauberei:

Ingo Oschmann, 20:00

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Wir sind Champi-

ons, 20:00

Mainz CinéMayence, Filme aus Israel: Ein

Tag wie kein anderer (OmU), 20:30

Wiesbaden Caligari Filmbühne, Eröffnung:

exground filmfest 31 mit Neo-Noir Thriller "Neomanila" (Filmfest bis 25.11.), 19:00

kinder Kaiserslautern Kammgarn, HipHop für Kinder: Deine

Freunde (ab 4 J.), 17:30

Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus,

Foyer: Unterm Kindergarten (ab 3 J.), 10:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Alice im Wunderland

(ab 6 J.), 11:00

stress mich nich́!, 20:00

KAMMGARN

®

K A I S E R S L A U T E R N

NOVEMBER 01. NOVEMBER

NICO SEMSROTT 03. NOVEMBER

MIKE SINGER 06. NOVEMBER

TERRY SYLVESTER

08. NOVEMBER

LARS REICHOW 09. NOVEMBER

DAS LUMPENPACK 10. NOVEMBER

WIRTZ

12. NOVEMBER

TOCOTRONIC 14. NOVEMBER

GARDI HUTTER 15. NOVEMBER

ALFONS UND FREUNDE (6) 16. NOVEMBER

DEINE FREUNDE 17. NOVEMBER

UNZUCHT

21. NOVEMBER

NIGHTWASH 23. NOVEMBER

GÄSTELISTE GEISTERBAHN 24. NOVEMBER

KOOL SAVAS 28. NOVEMBER

JAN GARBAREK

feat. TRILOK GURTU gloBal Beats 16.11. | 21 uhr

äl JaWala schlachthof, Wiesbaden Die Reihe „Boundless“ lädt zu Global Beats-Konzert und La Bolschevita-Party ins Kesselhaus. Wenn die Welt auf die Größe eines Dancefloors zusammenschrumpft, dann treffen New School Balkankracher aus Antwerpen auf jüdische Ruma aus Moskau, Salsa und Afro-Beats aus St. Petersburg auf swingenden Gypsy aus Paris, treffen osteuropäische auf orientalische Klänge. Für den Sound zum Feiern und Tanzen sorgen das Freuburger Quartett Äl Jawala und an den Turntables das DJ-Team Schwarzmeer BBQ. vvk 12,– €/ak 15,– € (nur party ak 5,– €), info & tickets 0611-97445-0/www.schlachthof-wiesbaden.de

29. NOVEMBER

DONOTS

30. NOVEMBER

MR. IRISH BASTARD

INFO + TICKETS www.kammgarn.de November 2018

27


FriZZ kalender musik Bad Kreuznach Dudelsack, "Jethro Tull" Tribute:

Thick as a Brick, 21:00

Bingen Binger Bühne, JazzFolkGypsy: Die

Grenzgänger (Bremen), 20:00

Idstein Die Scheuer, Irish FolkRock: Garden

Of Delight, 19:00

Ingelheim kING, Ingelheim rockt gegen Rechts:

Shit Skakers, DisCover-Party-Band, Mr. Clean Crossroad Band & Yusuf́s Erben, 19:00

Mainz Alexander The Great, Live on Stage:

Nivana Tribute anschl. Grunge & Alternative: DJ Micha, 21:00 Frankfurter Hof, SWR2 Internationale Pianisten: Rafał Blechacz (Polen), 20:00 Halle 45, Musik & Poetry: Julia Engelmann "Poesiealbum", 19:00, Musikdebüt "Poesiealbum": Julia Engelmann, 20:00 Haus der Jugend, Death Metal: Unsettled Sight, Exorcised Gods, Voice Of Brutality & Born in a Tempest, 21:00 Kulturclub schon schön, Pop: Moglebaum (D) anschl. 2000er Party: DJ bÄrt & Christine, 20:00 Peter-Cornelius-Konservatorium,

Taunusstein Salon-Theater, Taunus Jazzfest:

"Dylan auf deutsch", Volker Rebell, 19:30

Wiesbaden Kreativfabrik, Punkrock/Poppunk:

Keep It Secret mit Steakknife & Bat Signal, 20:00 Schlachthof, Kesselhaus: Reihe Boundless: Äl Jawala & La Bolschevita-Party, 20:00 Sektkellerei Henkell & Co, Konzertreihe bei Henkell: Haiou Zhang (Klavier), 19:30

partY/disCo Darmstadt Centralstation, Die Legende lebt:

Westbam vs. Raphael Krickow, 22:00

Mainz Dorett Bar, Sanatorium Disco Squad:

beautiful! Part II: DJ Dennis Smith, 22:00 Kreativfabrik, Karaoke: Kreaoke, 23:00 Kulturpalast, exground Eröffnungsparty: DJs Monaco Bertrand & B-Seite, 22:00

pe of Ed, 20:00, Ed Sheeran Tribute: Shape of Ed, 20:00

Oestrich-Winkel Brentanoscheune, Jazz'n more: Bb

flat essential, 19:30

Rüdesheim Hajós, FolkRock: Kleanshot, 21:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Tribute to

Journey: Journeye & Bryan Adams Tribute: Adams Family, 20:00 Theater Rüsselsheim, Sinfoniekonzert: Staatliche Slowakische Philharmonie Košice, 20:00

Stadecken-Elsheim Burgscheune, Britpop anno 1603:

Michelangela, 20:00

Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Budenheim Theatersaal im Gasthaus „Zum goldenen Ritter”, Pank & Ratius –

kleine bühne budenheim e.V.: Floh im Ohr, 20:00 Veranstalter: Wolfgang Vogel Konzertagentur, Jakob-Steffan-Str. 61, 55122 Mainz

Akzent Theater, Zwei Frauen und

eine Leiche, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: My Fair Lady, 19:30;

Kl. Haus: Liliom, 19:30

Kammerspiele Wiesbaden, Marlene

Dietrich "The Kraut", 20:00

Schule für Schauspiel, Wiesbadener

Schule für Schauspiel: Ein Sommernachtstraum (Premiere), 19:30 Theater im Pariser Hof, Comedy: Kevin Ray, 19:30 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Kleine Prinz, 20:00 HAUPTSPONSOR DES TASCHENLAMPENKONZERTES

vortrag/lesung Ingelheim WBZ-Weiterbildungszentrum, Vor-

trag: "Kriegsende und Revolution 1918/19 in Rheinhessen im Spiegel der Briefe der Familie Boehringer", Reihe: Meinungsfreiheit - gesternheute, 19:00

Mainz Museum für Antike Schiffahrt,

Mainz liest bunt: Krimineller WeinAbend mit Claudia Platz, Peter Jackob, Vera Bleibtreu & Jochen Frickel, 19:00

Naturschaugarten Lindenmühle Bretzenheim, Mainz liest bunt:

Karlheinz Endres & Christoph Schaller "Gutenberg war auch nicht von „gestern“t, 19:00

Mitspieltheater: Die Schneekönigin (ab 3 J.), 11:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Pünktchen und Anton (ab 6 J.), 11:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Der Drache, der nicht

kämpfen wollte (ab 6 J.), 16:00

Hin & Weg Theater, Märchen: Kalif

Storch (ab 6 J.), 17:00

Museum Wiesbaden, Museumswerk-

statt: „Tierische Weltreise - Wo lebt welches Tier und warum?“, 11:00

musik Bad Kreuznach Dudelsack, "Rolling Stones" Tribute:

Fingerprint File, 21:00

Bingen

Bingen

17.11.18 I MAINZ I HALLE 45 TICKETS und Infos: www.wv-konzerte.de Veranstalter: Wolfgang Vogel, Jakob-Steff

Villa Sachsen, Binger Meisterkon-

zert: Juris Teichmanis (Violoncello) & Hansjacob Staemmler (Klavier), 19:00

Idstein Die Scheuer, Supertramp Tribute:

Logical School anschl. Danse Gehn: DJ Christian, 19:00

Ingelheim

Rundgang "Bücher und ihre Geschichte", 15:00

che Wahnsinn“, Künstler der Galerie & Gäste (16.11. - 31.12.2081), 19:00

Nimmerland, Breite Straße 63,

Country Night mit der Power-Band SAWYER, 19:0034. Binger Country Night: Sawyer, 20:00

Gutenberg-Museum, Gutenberg2018:

GalerieH22, Eröffnung: „Der alltägli-

(Taschenlampen nicht vergessen!), 17:00

Kulturzentrum Bingen, 34. Binger

sonstige

Wiesbaden

Kulturhaus, Ed Sheeran Tribute: Sha-

Alzey

Wiesbaden

Das Wohnzimmer, We want you

Nierstein

Oberwesel

bÜhne

Schauspielbühnen in Stuttgart: Tod eines Handlungsreisenden, 20:00

Wiesbaden

Mainz

Journey Experience supp.: The Grand Sheep, 20:30

Samstag

ÄämeLa, DocTor Funk & Ed Arcade, 21:00

Musik & Wein: 9. After WorkDozentenkonzert, 18:30 ZMO, Klavierkonzert: David J. Schläger & Vladlena Porozki, 19:00 Altes E-Werk, Tribute to Journey:

17.

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim,

kING, Sing 2018: Locale Pop- & Jazz-

chöre, 19:00

Darmstadt Centralstation, Comedy: Henni

Nachtsheim & Rick Kavanian anschl. Newschool Club: Shamir Liberg & Sonix, 20:00

Mainz Café Dell Arte, Kriminal Comedy Din-

ner: „Testament à la Carte“, 19:00

Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Komödie: Mann

stress mich nich́!, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Die Abschiedsrevue: ZEITGEIST - Feierabend!, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Maria Stuart, 19:30; U17: Bilder deiner grossen Liebe, 19:30 unterhaus, Musikkabarett: Nessi Tausendschön, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Hans Gerzlich, 20:00

Oestrich-Winkel Brentanoscheune, Improvisations-

theater: Für Garderobe keine Haftung "Bibliothek des Zufalls", 20:00

kuenstlerhaus43, Theater: Der kleine

Prinz & die 7 Todsünden, 20:00

Worms LincolnTheater, Multimediaperfor-

mance: Leben der Sophie Scholl (ab 14 J.), 19:00

Film Mainz CinéMayence, Filme aus Israel: Ein

Tag wie kein anderer (OmU), 20:30

Wiesbaden RheinMain CongressCenter, Film

& Livemusik: "Casino Royale in Concert", Czech National Symphony Orchestra, 19:00

kinder Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Märchen:

Rapunzel (ab 3 J.), 16:00 Halle 45, 3. Mainzer Taschenlampenkonzert: Band Rumpelstil aus Berlin

Taunusstein Salon-Theater, Taunus Jazzfest:

"Dylan auf deutsch", Volker Rebell, 19:30

Wiesbaden Fragmente, DarkFolk: Brannten

Schnüre (Würzburg), 20:30

Kreativfabrik, Reihe „Die schönste

Jam“: Ain Safra, Schall & Rauch, Tomy Haze u.v.m., 20:30 Roncalli-Haus, Humanoise congress #30: Tage Improvisierter Musik, 20:00 thalhaus, Italienische Schlagerrevue & Antipastibuffet: Azzurro, 20:00

partY/disCo Bischofsheim Klubhaus, Sportzentrum SV 07, Ü45

Disco-TanzParty, 20:00

Mainz Baron, Latino-Party, 22:00 Dorett Bar, Discoteca Azteca: Jonas

Hühne, 21:00

Wiesbaden Das Wohnzimmer, Wiesbaden

feiert: DJ Katch (Gibson) supp.: DJ k!D, 22:00 Kulturpalast, Wiesbaden Feiert: 80er/90er Party, 23:00 Lenz Cocktailbar, Genuine Saturdays: Vigilance, 21:00 Schlachthof, Kesselhaus: Bastard Rocks: My Ass! DJ-Team, 23:00

sonstige Mainz Frankfurter Hof, A Taste Of Africa:

Nierstein

Musik, Kulinarisches & Ausstellung, ab 18:30; Weltmusik: Kandara Diebaté & Griot Family, 21:00 Galerie Mainzer Kunst, Eröffnung: „Raumkonzept Grafik – Album der Erinnerung!“, 10 Jahre Cyrus Overbeck in Mainz - Graphik-Zyklus (17.11. - 22.12.2018), 11:00 Gutenbergplatz, Geographie für Alle e.V.: Mainz mal anders! (Treffpunkt: Gutenberg-Denkmal), 15:30 Liebfrauenplatz, Mainzer Marktfrühstück: Weingut Katharinenhof, 9:00 - 16:00 Rathaus Mainz, 19. Mainzer Büchermesse, 11:00 - 18:00, Mainz liest bunt: 19. Mainzer Büchermesse, 11:00 - 18:00 Treffpunkt: Leichhof, 11 von 111: Orte in Mainz, die man gesehen haben muss (Anmeldung: 01709908340), 16:00

Altes E-Werk, Tribute to Nina Hagen:

Wiesbaden

Kaiserslautern Kammgarn, Metal: Unzucht, 20:00

Mainz Alexander The Great, Live on Stage:

Meat The Machine anschl. Saturday Night Rock Party: DJ Kay, 21:00 Haus der Jugend, JIM im M8: ToneGallery (Mannheim), 20:30 Jugendzentrum Gonso, GonsKultur e.V.: Âmago, 20:00 Kath. Kirche St. Ignaz, Musikalischen Exequien von Schütz: Solisten von Barock vokal, Kolleg für Alte Musik der HfM Mainz, GutenbergKammerchor & Neumeyer Consort, 19:30 Kulturclub schon schön, Französische Woche: Fenc/s (Dijon) anschl. Party: Tapetenwechsel, 21:00

Rangehn supp.: flickWERK, 20:30

Rüdesheim

Kulturpalast, exground filmfest:

exground Filmquiz, 19:30

Hajós, Iron Maiden Tribute: Mr.

Thatcher, 21:00

pop

mÄrcheN

FenC/s

aladin ...

alte bekannte

kulturclub schon schön,mainz

haus der Jugend, mainz

Frankfurter hof, mainz

Bei ihrer Musik denkt man an einen Geysir unter einer Zellophanhülle, so heftig werden erstarrte musikalische Überreste aus einem sirupartigen Popnebel herausgestoßen. Zwischen den Blitzlichtintervallen vermischen sich wunderschöne Texte mit Sinnlichkeit, Zartheit und Lähmung. Im Rahmen der französischen Woche ist die Band Fenc/s auf Einladung des Haus Burgund in Mainz zu Gast. eintritt frei, info www.haus-burgund.de/www.schon-schoen.de

Aladins Spielplatz sind die orientalischen Märkte und Basare. Als gewitzter und geschickter Taschendieb rettet er sich über den Tag. Der finstere Magier Dzaffar beauftragt den Jungen, eine geheimnisvolle Öllampe zu stehlen. Doch als Aladin herausfindet, dass in dieser Lampe der Lampengeist Dschini wohnt, behält er sie. Für Kinder ab sechs Jahren. info & tickets www.junge-buehne-mainz.de

Zwar hätten sie am liebsten mit den Wise Guys weitergemacht, aber es kam anders. Jetzt können sich die Fans auf die neue Band Alte Bekannte, die ihr Debütalbum „Wir sind da“ vorstellen, freuen. Die meisten Melodien und Texte stammen von Dän, die Musiker Ingo und Clemens steuen ihre Akzente bei, Bassist Björn hat viele Ideen und Nils ist mit Kompositionen wieder dabei. info & tickets 06131-242 888/www.frankfurter-hof-mainz.de

17.11. | 21 uhr

28

November 2018

18.11. | 15 uhr

a-cappella

18.11. | 15+20 uhr


Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus:

Physik im Theater "Quantensprung in die Zukunft", 19:00

18. Sonntag

bÜhne Alzey

Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Mitspieltheater:

Das tapfere Schneiderlein, 11:00; Märchen: Rapunzel (ab 3 J.), 16:00 Haus der Jugend, Junge Bühne Mainz: Aladin und die Wunderlampe (ab 6 J.), 15:00 Landesmuseum Mainz, Kunst gucken - Kinderführung: Wié s früher war, ein Kind zu sein (ab 6 J.), 15:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Pünktchen und Anton (ab 6 J.), 10:00; Orchestersaal: 3. Kinderkonzert "Die bunten Vögel" (ab 3 J.), 10:00 + 11:30 unterhaus im unterhaus, Zauberspektakel: "Vertrixt nochmal!" (4-10 J.), Frieder Fizz, 11:00

Gerry Jansen Theater, Komödie:

Wiesbaden

Budenheim

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Alice im Wunderland

Alles Müller, oder nicht?, 15:30

Theatersaal im Gasthaus „Zum goldenen Ritter”, Pank & Ratius –

kleine bühne budenheim e.V.: Floh im Ohr, 20:00

Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Le

Nozze Di Figaro, 18:00; Kl. Haus: Das Leben ein Traum, 14:00; Glashaus: Mund0, Auge10 (ab 13 J.), 15:00

Taunusstein Salon-Theater, Komik: MIchael

Dreesen "Heinz Ehrhardt", 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Eugen Onegin, 19:30;

Kl. Haus: Schade, dass sie eine Hure war (Premiere), 19:30 Kulturpalast, Impro-Theater: exground meets Schwarze Oliven, 19:30 Schlachthof, Halle: Felix Lobrecht, 19:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Blaue Vogel oder die Suche nach dem Glück, 18:00

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Wir sind Champi-

ons, 19:00

Mainz CinéMayence, Matinee & Film: SI-

Star Filmpreis: Dil Leyla, Dokumentarfilm, 11:00; Filme aus Israel: Aus nächster Distanz, 20:30

kinder Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino: Die

unglaublichen 2, 16:00

Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Mitspieltheater: Frau

(ab 6 J.), 11:00; Studio: Der Drache, der nicht kämpfen wollte (ab 6 J.), 15:00 Hin & Weg Theater, Märchen: Kalif Storch (ab 6 J.), 15:00 Literaturhaus Villa Clementine, Familienlesung: Verena Reinhardt „Die furchtlose Nelli, die tollkühne Trude und der geheimnisvolle Nachtflieger“ (ab 10 J.), 11:00

Wörrstadt Neubornhalle, Hohenloher Figuren-

theater: Aladin und die Wunderlampe (ab 6 J.), 15:00

musik Darmstadt Centralstation, Jazz: Kinga Glyk,

20:00

Ingelheim kING, Nachwuchs der Klassik: Sarah

Christ (Harfe) & Deutsche Streicherphilharmonie, 17:00

Mainz Ferrutiushaus Kostheim, Gitarre:

Manfred Siebald, 17:00 Frankfurter Hof, Chor: Alte Bekannte, Nachfolgeband der Wise Guys, 15:00 + 20:00 St. Quintin, Konzert: Kammerchores der Johanniskantorei, 20:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé:

Susan Weinert /Gitarre) & Martin Weinert (Kontrabass), 20:00 Theater Rüsselsheim, Vokalquartett: Medlz, 19:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Porträtkonzert

Dieter Schnebel, 15:00 Museum Wiesbaden, 2. Kammerkonzert der Mozart Gesellschaft, 11:00

Theater

Roncalli-Haus, Humanoise congress

#30: Tage Improvisierter Musik, 20:00

sonstige

kuenstlerhaus43

Mainz Arts & Crafts, Gonsenheim, Ma-

tinée: "Gartenplastiken & mehr", Werkschau Reinhold Petermann, 11:00 - 15:00

Botanischer Garten, Universität,

Führung: Ein Besuch im Herbarium Hortus Botanicus Universitatis Moguntinae, 11:00 Osteiner Hof, Geographie für Alle e.V.: Legende und Wahrheit - Irrtümer & Schummeleien zur Mainzer Geschichte, 15:00 Rathaus Mainz, Mainz liest bunt: 19. Mainzer Büchermesse, 11:00 - 18:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus, Foyer: Familienführung (ab 5 J.), 11:30 Synagoge Weisenau, Jüdische Kulturtage: 200-Jahrfeier der Wiedereinweihung der Synagoge Weisenau, 11:00

02 11 03 11 04 11 10 11 17 11 25 11 29 11 30 11

Treffpunkt: Dominformation (Marktportal), Geographie für Alle e.V.:

Geschichten im und um den Mainzer Dom, 15:30

Treffpunkt: Endhaltestelle der Strassenbahnlinie 51, Poststrasse, Finthen, Verein TrauerWege: Spa-

ziergang für Trauernde (Anmeldung bis 12.11.: 06131-23 11 00), 14:00

Treffpunkt: Tourist Service Center, Brückenturm, Gutenberg2018:

Oskar & die Dame in Rosa

nach dem Weltbestseller (Schauspiel)

Oskar & die Dame in Rosa

nach dem Weltbestseller (Schauspiel)

Die Hexe war braten...reloaded!

allerneueste Märchen der Gebr. Google

Leichenschmaus & Schw. Katzen schräg, skurriles Dinner-Theater

Der kleine Prinz & die 7 Todsünden Dinnertheater Antoine de Saint-Exupéry

Mord in Aussicht

Krimi mit Tatort in Wiesbaden

Poetry Slam 43

7 Poeten im Wettstreit der Worte

Der Spätlesereiter - PREMIERE & Fürst Metternich // Dinner-Abend

Kostümführung "Ein "erstaunlicher Mann" und seine "heilige Kunst", 14:00

piel)

eloaded!

Rüsselsheim Opelvillen, Führung: "Der Duft der

eloaded!

Bilder" – Werke der colecció oloeVISUAL, Barcelona, 15:00

en

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Mitmachausstellung „Gib

Stoff!“: Führung „Zeitreise im Kleiderschrank“ (Anmeldung: 06142-83 29 50), 15:00

den

Wiesbaden Kurhaus Kolonnaden, 10. Auktion für

Gutes, 15:00

Schloss Freudenberg, Sonntagsfüh-

rung: Wie findet mich das Glück?, 14:00

vortrag/lesung Mainz Landesmuseum Mainz, Mainz liest

bunt: Finale des Vorlesewochen- endes "MundArtisten – Rhoihesse in Wort und Mussig", 12:00 Rathaus Mainz, Vortrag im Rahmen der Mainzer Büchermesse: "Die Rolle des Sports in Straf- und Internierungslagern", 13:00

Holle (ab 3 J.), 13:00

utopie

19.11. | 20 uhr

kabarett distel unterhaus, mainz Schulleiterin Marion, Pfarrer Lars und Spulenwickler Dirk beschließen den Ausstieg und pilgern den Jakobsweg. Auf der Suche nach Sinn, Inhalt und Zeit für sich. Ein Gewitter zwingt die drei in einer Schäferhütte Schutz zu suchen. Jetzt haben sie Zeit - mehr, als ihnen lieb ist. Plötzlich sind die Gedanken da: Klimawandel? Flüchtlingskrise? Demokratieverlust? Wo man hinguckt: Die Welt in Aufruhr! Das Kabarett Distel präsentiert mit „Wenn Deutsche über Grenzen gehen – oder: Das Ziel ist im Weg“ eine pointiert-politische Kabarett-Utopie. vvk/ak 22,– €, erm. 17,– €, info & tickets 06131-232121/www.unterhaus-mainz.de

3.11., 21 Uhr Black Purple Deep Purple Tribute 10.11., 21 Uhr Restless Feet Irish Fast Folk 17.11., 21 Uhr Mr. Thatcher Iron Maiden Tribute

01 12 04 12 08 12 13 12 15 12 15 12 21 12 28 10

Weihnachtsgeschichte n. Dickens Kindertheater ab 8 // und am 2. Dez

Der Fischer & seine Frau

Kindertheater ab 6 // und am 20. Dez

Der kleine Prinz & die 7 Todsünden Dinnertheater Antoine de Saint-Exupéry

Der Spätlesereiter

& Fürst Metternich // Dinner-Abend

Weihnachtsgeschichte n. Dickens Kindertheater ab 8 // und am 16. Dez

Vom Himmel hoch da kommt ...

...nichts mehr // Kabarett mit Allerhand!

Leichenschmaus & Schw. Katzen schräg, skurriles Dinner-Theater

Gutschein // Vorstellung Ihrer Verschenken Sie Theater Ihren

hl

Leichenschmaus & Schw. Ka en

schräg, skurriles Dinner-Theater

Leichenschmaus & Schw. Katzen schräg, skurriles Dinner-Theater

Mord mi(t) Aussicht

improvisierter Kriminalfall

Bi e frei wählen

vortrag/lesung

WEIHNACHTEN // GESCHENKE Gutschein // Vorstellung Ihrer Wahl

Ein Geschenk über das sich jeder freut!

Obere Webergasse 43 | 65183 Wiesbaden Tel. 0611 - 172 45 96 e kuenst er us 3.de

November 2018

29


FriZZ kalender Wiesbaden Jüdische Gemeinde Wiesbaden,

Tarbut - Zeit für jüdische Kultur: Zeitgenössische Literatur aus Israel, 17:00

19. Montag

bÜhne Mainz unterhaus, Kabarett-Utopie auf dem

Jakobsweg: Kabarett Distel, 20:00

unterhaus im unterhaus, Kabarett:

Herr Schröder, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Musical: Saturday

Night Fever (ab 14 J.), 19:30 Schlachthof, Halle: Jan Philipp Zymny, 19:00

Film Mainz CinéMayence, Filme aus Israel: Muhi

– Generally Temporary, Dokumentarfilm (OmU), 20:30

Wiesbaden Kulturpalast, exground Gong Show:

"Her mit dem Trash" (Filmabgabe 20 - 21 Uhr), 22:00

musik Mainz Schick & Schön, Klein Aber Schick:

Pollýs Disaster, 20:00

vortrag/lesung Darmstadt Centralstation, Lesung: Benjamin von

Stuckrad-Barre "Remix 3", 20:00

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Lesung: Andreas

Platthaus „Der Krieg nach dem Krieg“ - Deutschland zwischen Revolution und Versailles 1918/19", 20:00

Wiesbaden Hochschule RheinMain, Campus Kurt-Schumacher-Ring, Lesung:

Markus Schmorell "Nachdenken über die Weiße Rose", 18:30

20. Dienstag

bÜhne Mainz Haus der Jugend, Junge Bühne

Mainz: Frühlings Erwachen (ab 12 J.), 20:00 unterhaus, Comedy: Gerd Knebel, 20:00 unterhaus im unterhaus, Kabarett: Herr Schröder, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Kostprobe zu

"Jenufa", 18:30; Kl. Haus: Schade, dass sie eine Hure war, 19:30 Wartburg, Vertrauen verloren - Drei zeitgenössische Stücke: Betrogen, 19:30

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Crazy Rich, 20:00

Mainz CinéMayence, Filme aus Israel: Muhi

– Generally Temporary, Dokumentarfilm (OmU), 20:30

kinder Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Der Drache, der nicht

kämpfen wollte (ab 6 J.), 10:00

Worms Das Wormser, Musikalisches

Märchen: Der kleine Prinz (ab 6 J.), Kinder- und Jugendtheater Speyer & Musiker der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, 11:00

musik Mainz Dorett Bar, Folk: Tim Loud (UK),

20:00

Frankfurter Hof, Jazz: Ron Carter

Quartet, 20:00

Hochschule für Musik Mainz, Universität, Vertigo Trombone Quartet

& Trombonessence, 19:30

Wiesbaden Kulturforum, Jahreskonzert: High-

lights der Wiesbadener Musik- & Kunstschule, 19:00

partY/disCo Mainz Dorett Bar, Tuesday Retox: DJ Bum-

Bum, 21:00

sonstige Mainz An der Brunnenstube 17 Mombach,

Biodanza mit Jürgen Hamer, 20:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Ein Tag am Meer, 18:00 LeBonBon, Knallbonbon: Überraschungsmenü + DJ (Reservierung: 06131-6060623), 19:00

vortrag/lesung Mainz Vortrag "Der Meistersinger von Mainz - Frauenlob-Rezeption in den Opern-Libretti des 19. Jahrhunderts und Richard Wagners", 18:00

FRIZZ das magazin verlost 2 x 2 karten unter www.frizzgehtaus.de

Einblick: Märchen im Grand-Hotel, 18:00; Kl. Haus: tanzmainz: Nothing (Premiere), 19:30 unterhaus, Ein-Mann-Show: Martin Zingsheim, 20:00 unterhaus im unterhaus, Musikkabarett: Anna Piechotta, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Der Floh im Ohr,

19:30

Wartburg, Vertrauen verloren - Drei

zeitgenössische Stücke: Betrogen, 19:30

Worms Das Wormser, Berliner Kabarett

Distel, 20:00

Film Mainz CinéMayence, Filme aus Israel: Foxt-

rot (OmU), 20:30

Hochschule Mainz, Holzstraße 36,

Vortrag: „BAB 643, Ersatzneubau der Rheinbrücke Schierstein“, 17:30 Kunsthochschule Mainz, Vortrag: "Was kann, darf und soll Kunst heute? - Museumsarbeit zwischen Political Correctness, Provokation und Zensur", 19:00 Landesmuseum Mainz, Vortrag: "Von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa", 18:00 Rathaus Mainz, Gutenberg2018: Universität im Rathaus "1968 und der Aufbruch der Kinder- und Jugendliteratur", 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Lesung &

Einführung "Die Meistersinger von Nürnberg", 20:00 Kulturpalast, exground Hommage in Filmausschnitten: "So Long, Leonard Cohen", 19:30 Museum Wiesbaden, Nature after Work: Carl Remigius Fresenius, 19:00 Schlachthof, Kesselhaus: Meredith Haaf „Streit!“, 19:30

21. Mittwoch

bÜhne Kaiserslautern Bär, Tim Whelan & Benni Stark (Moderation), 20:00

utopie

Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Frauenlob für alle Sinne:

Kammgarn, NightWash: Thorsten

19.11. | 20 uhr

Mainz

gaY Mainz Bar jeder Sicht, Lesung & Gespräch:

Marianne Zückler "Osteuropa Express. Erzählungen über Freiheit, Liebe, Sexualität und Ausgrenzung", 19:00

musik Darmstadt Centralstation, Jazz: Lisa Bassenge

Trio, 20:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Ghost Bath

& MØL, 19:30

partY/disCo Mainz Alexander The Great, Studi Abend:

Wednesday Madness, 21:00

Dorett Bar, Endstation Kybernetik:

Kaspar Hauser, 21:00

Wiesbaden Das Wohnzimmer, 1 Jahr Bergfest-

Party: Best Of, 20:00

sonstige Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Kunst & Kreppel:

Präsentation ausgewählter Objekte (Anmeldung: 06131-253 344/info@ dommuseum-mainz.de), 15:00 Halle 45, Jobbörse: 3. Konekt RheinMain, 16:00 St. Christoph, EinBlicke: Texte Musik - Stille, Abendimpuls mit gemütlichem Ausklang, 19:00

swiNg

23.11. | 19 uhr

vortrag/lesung

musik

Eltville

Dexheim

Winzer von Erbach, 5. Rheingauer

Weingut Weyell, Party zum Mitsin-

Krimi-Abende: Antje Fries, 19:30

Mainz Rathaus Mainz, Zwei Vorträge zur

französischen Vergangenheit der Mainzer Zitadelle, Dt.-Frz. Gesellschaft Mainz, 19:30

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Geschichten

& Musik: Hans-Martin Stier & Stier Shipping Company, 20:00

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine, Li-

teratur in Einfacher Sprache: Kristof Magnusson, 19:30

22. Donnerstag

bÜhne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Mainz Frankfurter Hof, Comedy: Cavewo-

man mit Ramona Krönke, 20:00

Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Das

Leben ein Traum, 19:30

gen: SWR 1 Public Singing mit Peter Kühn, 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Leonard Cohen Tribute:

Roland Helm & Band, 20:00

Mainz Dorett Bar, HipHop: Kleister (D),

20:00

Haus der Jugend, mayence acous-

tique: Miriam Spranger (Singer/ Songwriterin), 20:30

Hochschule für Musik Mainz, Universität, Jazzforum: SH4iKH

9, 12:30

unterhaus, Chanson: Sebastian

Krämer, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Folk: Dreykant & Tom

Bombadil Folkband, 19:30

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Granada,

19:30

partY/disCo Mainz Alexander The Great, Thursday

Thunder: Thursday is the NEW Friday, 21:00 Dorett Bar, HipHop Soldiers: Hamiet & Ronja, 21:00

sonstige

unterhaus im unterhaus, Musikkaba-

Mainz

Wiesbaden

Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Kunst & Kreppel:

rett: Jess Jochimsen, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Richard III., 19:30 Schule für Schauspiel, Wiesbadener

Schule für Schauspiel: Ein Sommernachtstraum, 19:30 Theater im Pariser Hof, Comedy: Maxi Gstettenbauer, 19:30 Wartburg, Vertrauen verloren - Drei zeitgenössische Stücke: Toulouse, 19:30 thalhaus, Kabarett: Peter Vollmer, 20:00

Worms Das Wormser, Burghofbühne Dins-

laken: Mutter Courage von Bertolt Brecht, 20:00

Film Mainz CinéMayence, Film als interkulturelle

Verständigung: Das Arc Film Festival, Kurzfilmprogramm, 20:00

Präsentation ausgewählter Objekte (Anmeldung: 06131-253 344/info@ dommuseum-mainz.de), 15:00

Rüdesheim Altstadt Rüdesheim, Weih-

nachtsmarkt der Nationen (bis 23.12.2018), 11:00

Rüsselsheim Opelvillen, Kunstabend: "Der Duft

der Bilder" – Werke der colecció oloeVISUAL, Barcelona (Anmeldung: 06142-835 907/info@opelvillen. de), 19:00

Wiesbaden Bellevue-Saal, Eröffnung: "Bitter

Scent", Daniela Kneip Velescu (22.11. - 16.12.2018), 19:00

vortrag/lesung Mainz Gourmet Mondial, Elbestr. 1, Lesung

mit Menue: Weihnachtsprogramm "Erlesenes & Gelesenes", Martin Baltrusch, Thomas Klippert & Rudi Lucas, 19:00

Folk

24.11. | 20 uhr

Jan philipp zYmnY

the string CompanY

tannahill Weavers

schlachthof, Wiesbaden

hallgartener Weinkeller, oestrich-Winkel

Festungskeller rüsselsheim

Der Meister des Absurden ist zurück! Mit „How To Human?“ widmet sich Jan Philipp Zymny mit surrealem Humor dem ewigen existenzialistischen Spannungsfeld zwischen Mensch und Welt. Wer den Spagat zwischen unkonventioneller, intelligenter Stand Up-Comedy und absurder Komik schätzt, ist hier richtig. vvk 16,– €, erm. 13,– €/ak 20,– €, erm. 16,– €, info & tickets 0611-97445-0/www.schlachthof-wiesbaden.de

Sie stehen für temperamentvolle Musik aus aller Welt: Swing aus Nordamerika, Celtic Folk aus Irland, Gipsy Swing aus Frankreich, Klezmer aus Osteuropa und Soul aus Skandinavien. Am folgenden Abend sind unter dem Motto „Dixieland und Blues“ das Rheingauer Jazzkränzchen und Sir Fredric‘s Sandwich Jazzmen zu Gast im Weinkeller. vvk 15,– €/ak 16,– €, info www.hallgartener-wein.de & tickets kremer.hallgarten@freenet.de

Die musikalischen Urgesteine sind auch nach 50 Jahren noch immer eine der bedeutendsten schottischen Folkbands. In den 70er Jahren waren sie Pioniere, als sie die Great Highland Pipe, den schottischen Dudelsack in die Folkmusik einführten. Ihre einzigartige Musik besteht weiterhin aus mehrstimmigen Songs und mitreißenden Instrumentalsets. vvk 10,– €/ak 13,– €, info & tickets 06131-211500/06142-832900/ www.dorflinde.de

30

November 2018


Rüsselsheim Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Lyrikabend 3: Thomas

Adamczak "Das politische Gedicht", Reihe: Meinungsfreiheit - gesternheute, 19:00

23. Freitag

bÜhne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Budenheim Theatersaal im Gasthaus „Zum goldenen Ritter”, Pank & Ratius –

kleine bühne budenheim e.V.: Floh im Ohr, 20:00

Darmstadt Staatstheater Darmstadt, Musik-

kabarett: Gerhard Polt & die Well Brüder aus'm Biermoos, 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Podcast Live: Gästeliste

Geisterbahn, 20:00

Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Komödie:

Illusio, 20:00

Mainzer Kammerspiele, Komödie:

Willkommen, 20:00

unterhaus im unterhaus, Musikkaba-

rett: Jess Jochimsen, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Krimi-Komödie:

Showdown im Eldorado, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, (Ehe)-Leben ist kein

Wunschkonzert!, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Tanzgastspiel: Fla.

Co.Men, 19:30; Kl. Haus: Richard III., 19:30 Wartburg, Vertrauen verloren - Drei zeitgenössische Stücke: Der Bußfertige, 19:30

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Ballon, 20:00

Mainz CinéMayence, Ökologie: Unser Saat-

gut, Dokumentarfilm (OmU), 20:30 ZMO, Film: I dońt know von Veronika Bolotina, 15:00

musik

sonstige

Bad Kreuznach

Rüsselsheim

Dudelsack, "Kiss" Tribute Band,

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Führung: Die Festung im

21:00

Idstein Die Scheuer, Volbeat Show: Still

Counting anschl. Scheuernrock: DJ Horst, 19:00

Mainz Frankfurter Hof, Akut - 21. Festival

für Jazz: Die Enttäuschung (D), Uwe Oberg & Silke Eberhard Duo (D), Mette Rasmussen 5tet (DK/S/US/ GB), 19:00 Haus der Jugend, JIM special im M8: Bring On The Night (D) playing The Police & Sting, 20:30 unterhaus, Musikcomedy: Queenz of Piano, 20:00

Oberwesel Kulturhaus, „Magie am Flügel“: Tor-

ben Schott (Klavier), 19:00

Oestrich-Winkel

Hallgartener Weinkeller, Folk/

Gypsy/Soul: The String Company, 19:00

Rüdesheim Hajós, 70er/80er: Pirm Jam, 21:00

Fackelschein (Treffpunkt: Haupteingang), 18:00

Wiesbaden

Tschillma - Anders Pausen, Alle Jah-

re wieder. Komisch, Weihnachten. Mit Jörg Becker., 20:00

vortrag/lesung Mainz Buddhistisches Zentrum Mainz, Tod

und Wiedergeburt, 20:00

Innenstadt, Science Slam: Winzige

Wissenschaftsnacht in der Mainzer Neustadt, 19:00 Nellýs, Gutenberg2018: Reihe Meenzer Science-Schoppe: "Vom Zuschauer zum Zeugen durch Virtuelle Realität", 19:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Lesung: Judith Schalansky "Verzeichnis einiger Verluste", 19:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: "Stimmen | Tongues",

Uwe Kraus (Lesung) & Edzard Locher (Schlagzeug), 20:00

24.

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, 2. Mo-

torcity Street RocḱńRoll Festival: V8 Wankers, Meat the Machine, Who Killed Janis & The Terrible Noises, 20:00

Samstag

Wiesbaden Kreativfabrik, Postpunk/Wave: De-

fektDefekt & Modern Days, 20:30 Schlachthof, Halle: Saltatio Mortis & Firkin, 19:00 Walhalla im Exil, Nerostraße 24,

Independent/Alternativ: Tommy Baldu (D) & Ómar Guðjónsson (Island), 20:00

partY/disCo

www.formalin.de – Foto: Gregor Hohenberg

turtage: Vortrag: "Zwei Jahrhunderte jüdischer Geschichte", 19:00

bÜhne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

13. Januar 2019 Andreas Schaerer & A Novel of Anomaly 13.11. The Stanley Clarke Band 18.11. Kinga Głyk 21.11. Lisa Bassenge Trio 27.11. Jeff Cascaro 05.12. Candy Dulfer & Band 16.12. Silje Nergaard

17.01. SWR Big Band & Götz Alsmann* 18.01. Andromeda Mega Express Orchestra 22.01. 17 HIPPIES 28.02. Youn Sun Nah & hr-Bigband 13.03. Billy Cobham

*im Staatstheater Darmstadt

Synagoge Weisenau, Jüdische Kul-

www.centralstation–darmstadt.de Ticket-Hotline 06151 7806–999 Centralstation/Im Carree/Darmstadt

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Budenheim Theatersaal im Gasthaus „Zum goldenen Ritter”, Pank & Ratius –

kleine bühne budenheim e.V.: Floh im Ohr, 20:00

Mainz Alexander The Great, Crossing All

Over: DJ Serkan, 21:00 Dorett Bar, Alma Mater: Bandaban, 21:00 Kulturclub schon schön, Party: 80s Baby - The Music is geil!, 23:30

Wiesbaden Das Wohnzimmer, House-Zimmer:

DJane NivesKa, 23:00

Kontext, HipHop-Jam/Old School

Classics: Back To School, 21:00

Schlachthof, Kesselhaus: Techno/

Techhouse-Party "Augen zu und durch", 23:00

Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Komödie:

Illusio, 20:00

Kulturzimmer, Fischtorstraße 13,

Theater-Ensemble Je suis GANORO: "Ich hab nun mal den Schwung ins Ordinäre – Glanz und Elend der Zwanziger Jahre" – szenische Lesung, Chansons & Gassenhauer, 19:30 Mainzer Kammerspiele, Komödie: Willkommen, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Das Leben ein Traum, 19:30; U17: Status (Premiere), 19:30

Wilhelm Spiess Haus Laubenheim,

Zimmertheater Mainz: „Doch die

status u17, staatstheater, mainz

premiere

24.11. | 19.30 uhr

Das Stück „Status“ ist ein Monolog über eine Reise. Ein Versuch, einem Land zu entkommen, das sich selbst beschädigt und vor einer Auseinandersetzung über nationale Werte und darüber, was es bedeutet, irgendwoher zu stammen, zu fliehen. Zugleich geht es darum, wieder zurückzukehren. Die Geschichte und die Lieder in „Status“ sind aus Gesprächen entstanden, die der Autor Chris Thorpe, von dem im Staatstheater Mainz schon „Confirmation“ und „The Shape of the Pain“ zu sehen waren, mit Menschen aus der ganzen Welt über das geführt hat, was für sie Nationalität bedeutet. info & tickets 06131-2851-222/ www.staatstheater-mainz.com

November 2018

31


FriZZ kalender Mutter spricht, Mädel tu das nicht“, 19:00 unterhaus im unterhaus, Musikkabarett: Jess Jochimsen, 20:00

Saulheim KleineKunstBühne, Comedy: Philipp

Simon, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Krimi-Komödie:

Showdown im Eldorado, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, (Ehe)-Leben ist kein

Wunschkonzert!, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: My Fair Lady, 19:30;

sPiel am Faden Traditionelle, avantgardistische und zeitgenössische Formen des Marionettenspiels mit deutschen und internationalen PuppenspielerInnen und Ensembles sind wieder zu Gast in Bad Kreuznach und lassen einmal mehr erleben, welch feines Kunst-Hand-Werk erforderlich ist, um den Marionetten Leben einzuhauchen. Vom 1. November bis zum 23. Dezember lädt das Bad Kreuznacher Puppentheater-Festival "marionettissimo" zu Ausflügen in die vielseitige Welt des Puppentheaters ein. Traditionelles Theater mit historischen Marionetten, Kindertheater, Inszenierungen von Dramenstoffen, eine Marionetten-Dinner-Show und experimentelles Theater bietet das Programm für Groß und Klein. Zur Eröffnung am 1. November lädt das Hohenloher Figurentheater zur Komödie „Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni. Das turbulente Verwirrspiel erzählt von Florindo Aretusi, der beschuldigt wird, den Bruder seiner Geliebten Beatrice getötet zu haben, und nach Venedig fliehen muss. Unter dem Namen ihres toten Bruders reist Beatrice, als Mann verkleidet, ihrem Liebsten hinterher. Anschließend wird im Kunstraum Install die Ausstellung mit Arbeiten der Schweizer Malerin und Marionettistin Ursula Weißenborn eröffnet. Für viel Abwechslung für die ganze Familie sorgt der lange Figurentheatertag am 9. November mit der Premiere des Stücks „Irgendwo ein Licht", ein poetischer Winterzauber mit Marionetten und Marionettenspielern für Kinder ab sechs Jahre. Hierbei handelt es sich um eine Auftragsproduktion des marionettissimo-Festivals an die Berliner Marionettenspieler Leonie Euler und Pierre Schäfer. Der Abend gehört den Erwachsenen mit dem Marionettenspiel „Der Sturm" von Willliam Shakespeare, aufgeführt vom Theater Seifenblasen sowie dem Szenenprogramm mit Marionetten „Von damals bis heute...", einer spielerischen Hommage an Albrecht Roser von und mit Sarah Frechette und Robin Walsh aus den USA. Weitere Highlights des Festivals für Erwachsene sind das „Varieté am Faden" (10.11.), ein Dinnertheater und Marionettenvarieté mit dem Ensemble der Augsburger Puppenkiste sowie die Oper „Die Zauberflöte" (12.12.) und die Operette „Die Fledermaus" (13.12.), beide inszeniert vom Salzburger Marionettentheater.

Kl. Haus: Musical: 3 Musketiere (ab 12 J.), 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Offene Zweierbeziehung, 20:00 Schule für Schauspiel, Wiesbadener Schule für Schauspiel: Ein Sommernachtstraum, 19:30 Theater im Pariser Hof, Comedy: Chin Meyer, 19:30 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Schneewittchen & die 7 Zwerge, 17:00 Wartburg, Vertrauen verloren - Drei zeitgenössische Stücke: Der Bußfertige, 19:30

Film

32

November 2018

Das Wormser, Rammstein Tribute:

betta (Italien), 20:00

Darmstadt Centralstation, A-Cappella: Bliss

anschl. Party: 80er/90er/00er & Charts: Paul MG & Da Silva, 20:00

Edenkoben

Völkerball, 20:00

partY/disCo Idstein Die Scheuer, 80/90/00/10er-Party

"Neon Club": DJ Bjørn, 21:00

Villa Ludwigshöhe, Pariser Obo-

enklänge: Juri Schmahl (Oboe) & Philipp Heiß (Klavier), 20:00

Ingelheim kING, Swingender Rockabend: "Swing

meets Rock’n’Roll", Boehringer Ingelheim BigBand, Dan Tanner & Friends, 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, HipHop: Kool Savas,

20:00

Mainz Dorett Bar, (Keine) Lieder über

Liebe: Mary-go-round & Svolloviz, 21:00 Kulturclub schon schön, Party: Come to the Dance, 23:00 Pyramide Mainz, Disco FoxParty "BIG": DJ Marc Ohm, 19:00; 80er/90er-Party: DJ Van Heck, 21:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, 90er-Fete:

DJ bÄrt, 22:00

Mainz Alexander The Great, Live on Stage:

Ivory Tower anschl. Saturday Night Rock Party: DJ Ernst, 21:00 Christuskirche, Sonderkonzert: "Hoffnungen...Träume...Visionen", Vokalsolisten, Chöre & Orchester der HfM Mainz, 17:00 Frankfurter Hof, Akut - 21. Festival für Jazz: Ditzner & Lömsch (D), Julia Kadel Trio (D) & Atomic (S/ NOR), 19:00

CinéMayence, Ökologie: Unser Saat-

gut, Dokumentarfilm (OmU), 20:30

Wiesbaden

gaY

Das Wohnzimmer, Millennium Star:

DJ Davy-D, 23:00

Mainz

Kontext, Techno/House: HRZRSN,

Bar jeder Sicht, Karaoke: Joe &

23:00

Mikey, 21:00

Kreativfabrik, Techno/House: Muvin9

Kulturcafé, Universität, Queere Party

im Qkaff: Warm ins Wochenende, 23:00

kinder Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Märchen: Schnee-

wittchen (ab 3 J.), 16:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Pünktchen und Anton (ab 6 J.), 16:00 + 18:30

Wiesbaden Museum Wiesbaden, Museums-

werkstatt: „Große Keramikwände, gewichtige Skulpturen und mehr“, 11:00

musik Bad Kreuznach Dudelsack, Rock/Pop/Soul: Six & the

City, 21:00

mit Jonathan Spencer, 23:00

Schlachthof, Halle: 80er/90er/00er-

Haus der Jugend, JIM im M8:

Tilmann Höhn/Andreas Hertel-Duo (Rhein-Main), 20:30 unterhaus, Musikcomedy: Queenz of Piano, 20:00

Nierstein Altes E-Werk, Tribute to Judas Priest

& Motörhead: Judas Priester & Hammersmith, 20:30

Oestrich-Winkel Hallgartener Weinkeller, Dixieland

& Blues: Rheingauer Jazzkränzchen & Sir Fredric's Sandwich Jazzmen, 19:00

Rüdesheim Hajós, Dr. Kellerbänd, 21:00

Rüsselsheim Festung, Folk: Tannahill Weavers

(Schottland), 20:00

Wiesbaden Mauritiusmediathek, Jazz: Trio blao

(Stangl/Schliemann/Sauer), 20:00

Party & Kesselhaus: Urban Beats & Radio Hits, 22:00

sonstige Ingelheim Jugend- und Kulturzentrum Yellow,

Musikerflohmarkt, 12:00 - 15:00

Mainz Atelierhaus Alte Waggonfabrik Mombach, Vorweihnachtliche Prä-

sentation: Special Gifts and Special Friends, 17:00 - 22:00 Gutenberg-Museum, Geographie für Alle e.V.: Historische Wirtshäuser - Vom Birnbaum zum Gebirg (Treffpunkt: Innenhof), 15:00 Halle 45, CraftBeerMesse 2018: 50 Brauereien mit über 300 Bieren, 14:00 - 22:00 Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Geographie für Alle e.V.: Die dunklen Seiten von Mainz - Worüber man in Mainz nur selten spricht, 19:00

Jan garbarek kammgarn, kaiserslautern

Puppentheater-festival „marionettissimo“

›› www.stadt-bad-kreuznach.de/puk

Worms

Das KulturGUT, Gitarre: Beppe Gam-

Mainz

Natürlich gibt es auch wieder für die kleinen Theaterbesucher ab vier Jahren ein spannendes Programm. So erzählt die Sparte Puppenspiel des Meininger Staatstheater in einem winterlichen Marionettenspiel das Märchen „Die Schneekönigin", die Marionettenspielerin Kerstin Wilhelm spielt „Das tapfere Schneiderlein" als feinstes Hausmarionettentheater und zum Abschluss des Festivals „marionettissimo" präsentiert das Schweizer Theater Fährbetrieb das italienische Märchen „Die Geschichte vom Gänslein".

1.11. - 23.12.2018 PuK - Museum für PuppentheaterKultur Hüffelsheimer Str. 5, Bad Kreuznach Info & Tickets 0671-84 59 185/puk-kasse@museen-bad-kreuznach.de

Bechtolsheim

JaZZ

28.11. | 20 uhr

Für ihn ist die menschliche Stimme das Ideal und es gibt wohl kaum einen Saxophonisten, der diesem Ideal so nahe gekommen ist wie der Musiker aus Norwegen. Es ist der Kontrast zwischen dem Liedhaften, Poetischen, Schlichten und der Intensität der freien Improvisation, die Jan Garbareks Spiel ausmacht. Die Band, die ihn begleitet, trägt, jeder Musiker auf seine Weise, dazu bei: am Piano der langjährige Wegbegleiter Rainer Brüninghaus, Trilok Gurtu, der wilde Trommelmagier aus Indien, an den Percussions, und der Brasilianer Yuri Daniel am Bass. vvk 40,– €/ak 42,– €, info & tickets www.kammgarn.de


vortrag/lesung Wiesbaden RheinMain CongressCenter, Deut-

sche Science Slam Meisterschaft 2018 (17 - 20 Uhr Science Forum), 20:00

25. Sonntag

bÜhne

Worms

Nierstein

Das Wormser, Oper: Tosca von

Kilianskirche, Magnificat, 17:00

Puccini, 20:00

Rüsselsheim

Film

Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé:

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Ballon, 19:00

Mainz gut, Dokumentarfilm (OmU), 20:30

Landeszentrale für Politische Bildung RLP, Film: „Frau S. will

sterben“ anschl. Vortrag & Diskussion, 15:00

kinder

Alzey

Darmstadt Centralstation, Bummelkasten:

Alles Müller, oder nicht?, 15:30

PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Internationales Festival "mari-

onettissimo": PuK-Matinée: Historische Hausmarionettentheater Kohl/ Oberholzer "Kalif Storch", 11:15

Darmstadt Centralstation, Comedy: Patrick

Salmen, 19:00

Mainz Kulturzimmer, Fischtorstraße 13,

Theater-Ensemble Je suis GANORO: "Ich hab nun mal den Schwung ins Ordinäre – Glanz und Elend der Zwanziger Jahre" – szenische Lesung, Chansons & Gassenhauer, 11:30 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Märchen im Grand-Hotel (Premiere), 18:00; Kl. Haus: tanzmainz: Nothing, 18:00; U17: Nassim, 18:00 unterhaus, Kabarett: Konrad Beikircher, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Krimi-Komödie:

Showdown im Eldorado, 18:00

Wiesbaden Akzent Theater, (Ehe)-Leben ist kein

Wunschkonzert!, 18:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Der Floh im Ohr,

19:30; Kl. Haus: Richard III., 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Offene Zweierbeziehung, 20:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Die kleine Meerjungfrau Rusalka, 18:00 Wartburg, Vertrauen verloren - Drei zeitgenössische Stücke: Toulouse, 16:00 kuenstlerhaus43, Ensemble à la Minute: Mord in Aussicht, 19:00 thalhaus, Kabarett: Herr Schröder, 18:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Akustik: Suzie Diner

CinéMayence, Ökologie: Unser Saat-

Gerry Jansen Theater, Komödie:

Bad Kreuznach

marburgjazzorchestra*, Leitung: German Marstatt, 20:00

Beatbox-A-cappella-Loop-Spektakel (ab 3 J.), 15:00

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino: Die

Abenteuer von Wolfsblut, 16:00

Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Mitspieltheater:

Der gestiefelte Kater, 11:00; Märchen: Schneewittchen (ab 3 J.), 16:00 Haus der Jugend, Kinderpunkmusical: Arne und die Strümpfe (ab 3 J.), Punkband "Die Traktor" & WishmobTheater, 15:00 Landesmuseum Mainz, Kunst gucken - Kinderführung: Ein Ausflug zu den Römern (ab 6 J.), 15:00 Mainzer Kammerspiele, Weihnachtsstück: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel (4 J.), 15:00 unterhaus im unterhaus, Compagnie MaRRAMl: Professor Humbug und der ... (ab 6 J.), 11:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Die Zauberflöte für

Kinder (ab 5 J.), 11:00 Kreativfabrik, Figurentheater Kania: Von Rittern und Burgfräulein (3-7 J.), 15:00

musik Bad Kreuznach Kirche St. Wolfgang, Breslauer Strasse 2, Benefizkonzert: Mainzer

Hofsänger, 17:00

mit Evilmrsod & Martypants, 18:00

sonstige Ingelheim Museum bei der Kaiserpfalz,

Führung: Sebastian Münster – Der Mann vom Hundertmarkschein, 11:00

Mainz Atelierhaus Alte Waggonfabrik Mombach, Vorweihnachtliche Prä-

sentation: Special Gifts and Special Friends, 14:00 - 19:00

Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Nachmittag rund um

Frauenlob: Führungen, Vortrag & Musik, 14:00 - 18:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Ein Tag am Meer, 11:00

Treffpunkt: Domportal, Marktplatz,

Geographie für Alle e.V.: Mainz als Tatort - Kapitalverbrechen aus zwei Jahrtausenden, 15:00

Rüsselsheim Opelvillen, Führung: "Der Duft der

Bilder" – Werke der colecció oloeVISUAL, Barcelona, 15:00

Wiesbaden Schloss Freudenberg, Sonntagsfüh-

rung: Wie findet mich das Glück?, 14:00

vortrag/lesung Mainz ZMO, Lyrik-Lesung: Tatjana Eichhorn

Do So Mo Do Fr Sa Fr Sa So Mo Mi Do Fr So Mo Di Do Fr

01.11. 04.11. 05.11. 08.11. 09.11. 10.11. 16.11. 17.11. 18.11. 19.11. 21.11. 22.11. 23.11. 25.11. 26.11. 27.11. 29.11. 30.11.

60388 Frankfurt/Main | Gwinnerstraße 5 Telefon: 069 95218410 | email: info@batschkapp.de Kartenservice: 069 9443660 + 296929 Tickets bequem zu Hause ausdrucken: www.batschkapp.de HENNI NACHTSHEIM & RICK KAVANIAN Dollbohrer GLASPERLENSPIEL BONFIRE and Friends A Night With Rock Legends STOPPOK mit BAND LEVELLERS 30th Anniversary One Way of Life European Tour & Support: Seán McGowan TONBANDGERÄT Record Nie Pause Tour 2018 & Gäste: Bruckner AUGUST BURNS RED Special Guests: Wage War + Betraying The Martyrs OK KID Live 2018 EDEN MAGNUM "The Road to Eternity" Tour 2018 Special Guest: Reds’Cool EDITORS "Violence" Tour 2018 UNANTASTBAR "Leben, Lieben, Leiden Tour 2018 Pt. II" & special guest: Schlussakkord ALEX IM WESTERLAND - 9 Jahre AIW + Guests: OneStepCloser, Fight Footers & Touchdown Boys ALTE BEKANNTE Los geht´s! - Auftakt-Tour 2018 CHARLIE WINSTON & Gast: Prateek Kuhad DORO European Tour 2018/19 FEUERSCHWANZ "Methämmer" Tour 2018 Special Guest: Schattenmann TOM WALKER Gast: Maisie Peters

DISCOS & SPECIAL PARTYS

Fr 02.11. 13 JAHRE BLAULICHTPARTY Sa 03.11. ALLES 90er Sa 10.11. BATSCHKAPP XL ANDERE VERANSTALTUNGSORTE

Di Di Do Fr Sa Fr Mi So Mo

06.11. 18.12. 24.01. 08.02. 16.02. 15.03. 20.03. 24.03. 13.05

Fr 16.11. BEST OF 2000er Sa 17.11. OHRWÜRMER HITMIX Sa 24.11. WINTERGLÜHEN mit HELIUM 6 live

BLACKOUT PROBLEMS & Gäste: Bloodhype • DAS BETT Frankfurt WITHIN TEMPTATION & Gäste: Beyond The Black • Jahrhunderthalle Frankfurt FJØRT – Tournee Südwärts 2019 • DAS BETT Frankfurt SNOW PATROL • Jahrhunderthalle Frankfurt BONEZ MC & RAF CAMORA "Palmen aus Plastik 2" Tour 2019 • Festhalle Frankfurt BOSSE Alles Ist Jetzt 2019 • Stadthalle Offenbach REVOLVERHELD "Zimmer mit Blick" Arena - Tour plus Special Guests • Festhalle Frankfurt KOOL SAVAS "KKS" Tour 2019 • Jahrhunderthalle Frankfurt MUMFORD & SONS Delta Tour 2019 • Festhalle Frankfurt 60313 Frankfurt am Main | Kurt-Schumacher-Str. 45 Telefon 069 20650 | internet: www.konstabler.com

Do Sa So Mo Mi Do Sa So Mo Di Mi Fr So Mo Di Mi Do Fr So Do Fr

01.11. 03.11. 04.11. 05.11. 07.11. 08.11. 10.11. 11.11. 12.11. 13.11. 14.11. 16.11. 18.11. 19.11. 20.11. 21.11. 22.11. 23.11. 25.11. 29.11. 30.11.

AXXIS Monster Hero Tour 2018 V8WANKERS "Hell on wheels on Halloween" + Gäste: Hängerbänd & Pain City ZIBBZ It Takes a Village Tour LENE LOVICH BAND MORGAN JAMES "From White to Blue Tour" ROOKIES & KINGS TOUR: Artefuckt, Stunde Null, Bad Jokers, Grenzenlos, Martino Senzao LUPID "Am Ende des Tages" Tour 2018 + Support: ELA WELLBAD The Rotten Tour MALINA MOYE TASKETE THE GRAND EAST Tour 2018 A TRAITOR LIKE JUDAS Farewell Tour 2018 + Special Guest: Lost In Life KÖRNER Live 2018 CHEF'SPECIAL THE HOLY Live 2018 tAKiDA & SMASH INTO PIECES Opener: Writing The Future STEVE HILL The One Man Blues Rock Band BIRTH OF JOY NIE UND NIMMER Helden Tour 2018 HIP HOP MOVEMENT JIMMY CORNETT And The Deadmen "Live in Roth" Tour

DISCOS & SPECIAL PARTYS

Fr 09.11. ATOMIC PARTY Sa 10.11. LINKIN PARTY Fr 16.11. FRANKFURT AT NIGHT

Fr 23.11. THE DEAD KENNYS PARTY Sa 24.11. 29 GRAD Mo 31.12. RING, RING … 2019 IS CALLING

„Für mich‥.“, 18:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Eric Wrede

"The End - Das Buch vom Tod", 19:30

26. Montag

Ingelheim kING, Sinfonie-Konzert: „Bilder einer

Ausstellung“, Sinfonieorchester Rhein-Main, 18:00

Mainz Kath. Kirche St. Alban, Jubiläums-

konzert: 80 Jahre Kirchenchor St. Alban, 19:00

bÜhne Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus:

Comedian Harmonists, 19:30

unterhaus, Kabarett: Rolf Miller,

20:00

mario barth rheinmain CongressCenter, Wiesbaden

comedY

9.12. | 19 uhr

FRIZZ das magazin verlost 3 x 2 karten unter www.frizzgehtaus.de

In „Männer sind faul, sagen die Frauen“ geht er wieder mit Vollgas auf eine Reise durch die Absurditäten des Alltags. Wer glaubt, das Thema Mann/Frau sei irgendwann erschöpft, der irrt: Der Comedian Mario Barth hat wieder Erstaunliches und Absurdes aus dem Beziehungsalltag zu berichten. Diesmal gibt ihm nicht nur seine Freundin Rätsel auf, sondern seine Mutter schafft es mit ihrem neuen Smartphone beinahe, den sonst so redegewandten Komiker für einen Moment sprachlos zu machen. vvk 41,95€ bis 59,95€, info & tickets www.s-promtion.de

November 2018

33


FriZZ kalender Wiesbaden

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Der Glöckner von Notre

Kunsthaus, Improvisohrium: Offene

Dame (ab 14 J.), 19:30

Film Mainz CinéMayence, Ökologie: Unser Saat-

gut, Dokumentarfilm (OmU), 20:30

kinder Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Pünktchen und Anton (ab 6 J.), 11:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Alice im Wunderland

(ab 6 J.), 11:00

musik Mainz Kulturclub schon schön, Jazz: ICQ4

anschl. Party: Dr. Love, 21:00 Schick & Schön, Klein Aber Schick: We Will Kaleid, 20:00

sonstige Worms Innenstadt Worms, Weihnachts-

markt „Nibelungen Weihnacht“ (bis 23.12.2018)

27. Dienstag

bÜhne Mainz Staatstheater Mainz, Kl. Haus: tanz-

Bühne für freie Improvisation, 20:00 Schlachthof, Kesselhaus: Vega, 19:30

partY/disCo Mainz Dorett Bar, Tuesday Retox: Dorett

DJ, 21:00

sonstige Mainz Landesmuseum Mainz, Zeichen-

touren querbeet: Zeichnend durchs Museum, 14:00 - 15:00; Führung: Ein Tag am Meer, 18:00 LeBonBon, Knallbonbon: Überraschungsmenü + DJ (Reservierung: 06131-6060623), 19:00

vortrag/lesung Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Vortrag: „Es lebt des Sän-

gers Bild.“ - Frauenlob in der Kunst – Bilder Heinrichs von Meissen vom 14. bis 20. Jahrhundert", 18:00

Hochschule Mainz, Lucy-HillebrandStraße 2, Vortrag: „Existenzgrün-

dungsfinanzierung, Schwerpunkt Venture Capital“, 17:00 Kunsthochschule Mainz, Vortrag: "Neue uralte Dinge/New Ancient Things", 19:00

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine,

Poetikdozentin der Hochschule RheinMain: Nora Bossong „Kreuzzug mit Hund“, Gedichte, 19:30 Schlachthof, Halle: Benjamin von Stuckrad-Barre "Remix 3", 19:00

28.

mainz: Nothing, 19:30; U17: Dinge, die ich sicher weiß, 19:30 unterhaus, Kabarett: Rolf Miller, 20:00 unterhaus im unterhaus, KabarettBundes:Liga: Andrea Limmer vs. Jakob Heymann, 20:00

Mainz

Wiesbaden

Haus der Jugend, Junge Bühne

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Kabarett

Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Le

der rote Stuhl, 20:00; Studio: Der Glöckner von Notre Dame (ab 14 J.), 19:30

Worms Das Wormser, Comedy: Tan Caglar,

20:00

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Halt! Los!, 20:00

Mainz CinéMayence, Ökologie: Unser Saat-

gut, Dokumentarfilm (OmU), 20:30

kinder Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Pünktchen und Anton (ab 6 J.), 10:00

musik Darmstadt Centralstation, Jazz: Jeff Cascaro,

20:00

Mainz Kulturclub schon schön, IndieRock:

Triptides (USA) anschl. Tuesday I'm in Love: Piccolino, 21:00 Landesmuseum Mainz, Konzert im Plenarsaal: Musikalischer Nachwuchs stellt sich vor, 20:00

Mittwoch

bÜhne Mainz: Die Räuber, 20:00

Nozze Di Figaro, 19:30; Kl. Haus: Tartuffe, 19:30; U17: Weltbilderabend: Über uns (ab 10 J.), 18:00; U17: tanzmainz: Overload, 20:00 unterhaus, Kabarett: Gerd Dudenhöffer alias Heinz Becker, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Gastspiel: Sissi goes

Elisabeth - Kaiserin der Herzen, 20:00 Kreativfabrik, Impro-Theater: FGKHImpro-Jam, 20:00 thalhaus, Kabarett: Stephan Bauer, 20:00

Film Mainz CinéMayence, Ökologie: Unser Saat-

gut, Dokumentarfilm (OmU), 20:30

gaY Mainz Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch:

Biographisches Drama, 20:15

kinder Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Alice im Wunderland

(ab 6 J.), 11:00 + 18:00

musik

Film

Kaiserslautern

Mainz

Kammgarn, Jazz: Jan Garbarek feat.

CinéMayence, Kurzfilm-Wettbewerb:

Trilok Gurtu, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Jazz: Avishai Cohen

Trio, 20:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Metal:

Pro-Pain, 20:00

partY/disCo Mainz Alexander The Great, Studi Abend:

Wednesday Madness, 21:00

Dorett Bar, Wavenoise: Mathias

Pizarro, 21:00

Kulturclub schon schön, Party:

Der "schon schön-Opa" wird 67, Geburtstagsparty: Andreas Mrogenda, 23:00

sonstige Mainz Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, Abschluss der Frauenlob-

Wochen: „Wan ich davon solt scheiden", Grabbeleuchtung, Musik & Lesung, 17:00

Darmstadt

Centralstation, Lesung: Zeiglers

wunderbare Welt des Fußballs, 20:00

Mainz Hochschule für Musik Mainz, Universität, 8. Mainzer Musikdozentur

2018: Eleonore Büning "Warum kann uns Schubert so erschüttern?", 19:00

Stadthistorisches Museum Mainz,

Vortrag: "Vom „Gastarbeiter“ zum mündigen Bürger", 19:00

Wissenschaftliche Stadtbibliothek,

Gutenberg2018: Vortrag "Mainzer Buchdruck nach Gutenberg", 18:30

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine,

„Weiterschreiben-Stipendium(s) Wiesbaden“: Widad Nabi, 19:30 Schlachthof, Halle: Poetry Slam "Where The Wild Words Are", 19:00

29. Donnerstag

bÜhne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Mainz Kulturclub schon schön, Stand-Up

Comedy Night Mainz anschl. Party: Fresh, 21:30 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Das Leben ein Traum, 19:30 unterhaus im unterhaus, Kabarett: René Sydow, 20:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Musikkaba-

rett: Lars Reichow "Lust", 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Jenufa (Premiere),

19:30; Kl. Haus: Schade, dass sie eine Hure war, 19:30; Studio: Gastspiel: Sissi goes Elisabeth - Kaiserin der Herzen, 20:00 thalhaus, Musikkabarett: Daniel Helfrich, 20:00

Lange Nacht des politischen Kurzfilms, 20:00

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine,

ARTE-Filmpremiere: Dokumentarfilm „T.C. Boyle – Rockstar der amerikanischen Literatur“, 19:30

gaY Mainz Bar jeder Sicht, Lesung: „Weil ich

so bin“, Coming-out-Geschichten, 19:00

kinder Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Pünktchen und Anton (ab 6 J.), 11:00

musik Kaiserslautern Kammgarn, PunkRock: Donots, 20:00

Mainz Dorett Bar, SingerSongwriter: Jake

Shane (D), 20:00 ESG-Kirche, A cappella: Vokalensemble The Voicings, 19:30 Haus der Jugend, mayence acoustique: Paul ÓBrien (Singer/Songwriter, Canada), 20:30 Hochschule für Musik Mainz, Universität, Jazzforum: quico5, 12:30 unterhaus, Chanson: Désirée Nick,

20:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Poppunk: Worriers,

Nervus, Secret & Great Wight, 20:30 Museum Wiesbaden, Reihe Panakustika: Ensemble praesenz, 19:30

partY/disCo Mainz Alexander The Great, Thursday

Thunder: Thursday is the NEW Friday, 21:00 Dorett Bar, What a beautiful noise: Herr Schmidt, 21:00

sonstige Mainz Markt, Weihnachtsmarkt im Schatten

des Doms, 11:00 - 20:30 Neubrunnenplatz, Weihnachtsmarkt, 11:00 - 20:30 Platz vor dem Hauptbahnhof, Weihnachtsmarkt, 11:00 - 22:00 Schillerplatz, Weihnachtsmarkt, 11:00 - 20:30 Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen,

Mainz VERführung: Winter, Weihnacht, Winzerglühwein (Anmeldung: 0170-9908340), 17:00

Rüsselsheim Opelvillen, Kunstabend: "Der Duft

der Bilder" – Werke der colecció oloeVISUAL, Barcelona (Anmeldung: 06142-835 907/info@opelvillen. de), 19:00

vortrag/lesung Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Lesung:

Lukas Adolphi „die cops ham mein handy“, 20:00

Wiesbaden kuenstlerhaus43, Dichterwettstreit:

Poetry Slam, 20:00

30. Freitag

bÜhne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie:

Alles Müller, oder nicht?, 20:15

Mainz Galli Theater Mainz, Kurt-Schumacher-Straße 41 b, Musikalische

Komödie: Olly & Dolly, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Theater nach der TV-Serie von Mizzi Meyer: Tatortreiniger, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: tanzmainz: Nothing, 19:30 unterhaus im unterhaus, Kabarett: René Sydow, 20:00

Taunusstein Salon-Theater, Komödie: Lonely-

hearts, 19:30

Wiesbaden Akzent Theater, Zwei Frauen und

eine Leiche, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: My Fair Lady, 19:30;

Kl. Haus: Musical: 3 Musketiere (ab 12 J.), 19:30; Studio: Romy Schneider - Zwei Gesichter einer Frau, 20:00 Kammerspiele Wiesbaden, Sein oder Online, 20:00 Schule für Schauspiel, Wiesbadener Schule für Schauspiel: Ein Sommernachtstraum, 19:30 Theater im Pariser Hof, Kabarett: Thomas Freitag, 19:30 Velvets Theater, Komödie: Ensemble Fairspielt "Ein Mords-Sonntag", 20:00 Wartburg, Vertrauen verloren - Drei zeitgenössische Stücke: Der Bußfertige, 19:30 kuenstlerhaus43, Theater: Die wahre Geschichte über den Spätlesereiter & Fürst Metternich (Premiere), 20:00 thalhaus, Zauberer & Illusionist: Christian de la Motte, 20:00

Worms Das Wormser, Musikcomedy: Emmi &

Willnowsky, 20:00

Film Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Offenes Geheimnis,

20:00

Mainz CinéMayence, Psychoanalytiker stel-

len Filme vor: Happy End, 20:30

kinder Mainz Staatstheater Mainz, U17: Die Spra-

che des Wassers (ab 12 J.), 11:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Alice im Wunderland

(ab 6 J.), 11:00 + 13:30

musik Bad Kreuznach Dudelsack, Metal: Maerzfeld, 21:00

Darmstadt Centralstation, Deutsch-Pop: Judith

Holofernes, 20:00

Idstein Die Scheuer, Holefull Of Love anschl.

Scheuernrock: DJane Karin, 19:00

Kaiserslautern Kammgarn, Irish Folk-Punk: Mr. Irish

Bastard, 20:00

Mainz Kulturclub schon schön, 8 Jahre

schon schön: Kid Simius anschl. Party: Malibu Steffen & Dr. Love, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: 4. Sinfoniekonzert: Sanja Anastasia (Mezzosopran), Chor & Extrachor des Staatstheaters Mainz, Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Leitung: Hermann Bäumer, 20:00 unterhaus, Chanson: Désirée Nick, 20:00

Nierstein Altes E-Werk, Tribute to The Eagles:

Eagles Reloaded, 20:30

Rüdesheim Hajós, FolkRock: Kleanshot, 21:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Reggae/

Ska/Punkrock: Jaya the Cat supp.: Elfmorgen, 20:00

Wiesbaden Kulturpalast, Rock & Roll: Swutscher

(Hamburg), 20:00

Kurhaus Wiesbaden, Klassik: Rudolf

Buchbinder (Klavier) & City of Birmingham Symphony Orchestra, 20:00 Mauritiusmediathek, Achter 4 in der Musikbibliothek: Digital Primitives (New York), 20:00 Musikbibliothek, Achter 4: Digital Primitives (USA), 20:00 Schlachthof, Halle: First Aid Kit special guest: Trio The Staves, 19:00

Wörrstadt Neubornhalle, Folk: "Winter Carol",

Broom Bezzums & Eileen Healy (Irland), 20:00

partY/disCo Mainz Alexander The Great, Nu Metal

Night: DJ Kay, 21:00

Die Kulturei, Zitadelle, Party: Tango

Argentino, 21:00

Dorett Bar, Hypnotic Tango: Tobi

Grosz & Schöne Pascal, 21:00

Wiesbaden Schlachthof, Kesselhaus: Psy/Trance

Party "Treibholz", 21:00

sonstige Mainz Markt, Weihnachtsmarkt im Schatten

des Doms, 11:00 - 21:00

Neubrunnenplatz, Weihnachtsmarkt,

11:00 - 21:00

Neustadtzentrum, Infoveranstaltung:

Kulturbäckerei - Stadtteilkultur im Kultstadtteil, 18:00 Platz vor dem Hauptbahnhof, Weihnachtsmarkt, 11:00 - 22:00 Schillerplatz, Weihnachtsmarkt, 11:00 - 21:00 Zen-Zentrum, Abend der offenen Tür: Meditation & Vortrag „Stille finden inmitten einer hektischen Welt“, 20:00

Rüsselsheim Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Mitmachausstellung „Gib

Stoff!“: Vorführung „Hier nähen die Profis!“, 14:00

Wiesbaden St. Bonifatius, Aktion „Cities for

Life – Städte für das Leben“: Kirche in blauem Licht, Mahnwache & Info von Amnesty International, 17:00 - 20:00

vortrag/lesung Eltville Bachmanns Wein+Kultur, Lesung:

Ulrike Neradt "Weihnachte kimmt immer so schnell", 19:30


›› FriZZ kunst

redaktion: Beate rappold

kunstboX Geschichte

geometrie

stahl & erde

›› museum Wiesbaden, Friedrich-ebert-allee 2, Wiesbaden ausstellungsdauer: bis 17.2.2019, info 0611- 335 2250 www.museum-wiesbaden.de

›› landesmuseum mainz, große bleiche 49-51, mainz eröffnung: 2.11., 16 uhr, ausstellungsdauer: 2.11.2018 - 28.4.2019

Der Künstler gehört mit Kasimir Malewitsch und Wassily Kandinsky zu den prominentesten Vertretern der abstrakt-geometrischen Kunst. Seine streng geometrischen, in Primärfarben ausgeführten Werke gelten heute als Ikonen der modernen Kunst. Ausgehend von der naturalistischen Malerei Mitte der 1890er-Jahre, über eine abstrahierende Phase zwischen 1908 und 1917 bis hin zur abstrakten, gegenstandslosen Malerei der 1920er- und 1930er-Jahre zeichnet die Ausstellung „Piet Mondrian Natur und Konstuktion“ anhand von sieben Stationen alle Entwicklungsstufen Mondrians nach. Das Museum Wiesbaden zeigt mit rund 49 Gemälden und 11 Grafiken die erste groß angelegte Retrospektive zum Schaffen des Niederländers Piet Mondrian im Rhein-Main Gebiet.

Eine wesentliche Rolle im Schaffen der Bildhauerin spielen die Elemente Stahl und Erde, mit denen sie in immer anderen Konstellationen arbeitet. Für die in Mannheim geborene und heute im pfälzischen Landau lebende Künstlerin steht der Stahl gleichsam für die Kultur und die Erde für die Natur. Beides wird in den Arbeiten von Madeleine Dietz gegenübergestellt und zu einer neuen Einheit verbunden. Zugleich verbindet sie diese Elemente mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen wie Flucht, Heimat oder Grenzen sowie mit den Grenzen menschlichen Lebens, der Vergänglichkeit und dem Tod. Unter dem Titel „Korrespondenzen“ zeigt das Landesmuseum sowohl in der Dauerausstellung wie auch im atmosphärischen Innenhof Skulpturen, Installationen und Malereien.

Die Karikaturen illustrieren und hinterfragen mit humorvollem Blick das politische Zeitgeschehen wie auch Geschehnisse der Mainzer Stadtgeschichte. Eine Auswahl der Arbeiten des Mainzers Klaus Wilinski aus den vergangenen 30 Jahren sind unter dem Motto „Karakiri. 30 Jahre Stadtgeschichte im Spiegel der Karikatur“ in der Rathausgalerie zu sehen. Es sind Karikaturen, die veröffentlicht wurden, und auch solche, die - weil vielleicht zu frech bis jetzt im Dunkeln blieben. ›› rathaus, Jockel-Fuchs-platz 1, mainz, ausstellungsdauer: bis 12.11.2018, info www.mainz.de

info 06131-28 57-0/www.landesmuseum-mainz.de

Gutenberg

Ausgeführt in seiner charakteristischen, genauen, mit der Feder gezeichneten Linienführung und mit Tempera koloriert, bieten die Illustrationen einen eigenständigen künstlerischen Einstieg in das Leben und Werk Gutenbergs. Der Buchkünstler Klaus Ensikat hat die Zeichnungen für das Kinderbuch zum Gutenberg-Jahr „Johannes Gutenberg und das Werk der Bücher“ angefertigt. Die Originalillustrationen sowie Sachliteratur rund ums Buch, historische Romane über die Zeit Gutenbergs und Kinderbücher zum Thema Gutenberg und Buchherstellung sind in der Öffentlichen Bücherei ausgestellt. ›› Öffentliche bücherei - anna seghers, anna-seghers-platz, mainz, ausstellungsdauer: bis 24.11.2018, info www.mainz.de/mainzliestbunt

Mensch & Natur

experimente

zeitmaschine

›› Cadoro, august-horch-straße 14, mainz ausstellungsdauer: bis 19.12.2018. info 06131-21 91 883 www.galerie.vanderkoelen.de

›› galerie mainzer kunst, Weihergarten 11, mainz eröffnung: 17.11., 11 uhr, ausstellungsdauer: 17.11. - 22.12.2018 info www.mainzerkunst.de

Das Spiel mit der Gravitation beherrscht er perfekt. Durch genaueste Berechnungen und Drehungen des Materials gelingt es ihm, seine Stahlobjekte beweglich zu machen. Dabei geht er oft bis ans Äußerste des technisch Möglichen. Martin Willing versetzt geometrische Formen per Biegung und Spannung in einen Schwebezustand. Der Kölner studierte Kunst und Physik in Münster. Schon früh experimentierte er mit Schwerkraft, Magnetismus, Strom und Gleichgewicht und bildete dadurch eine Grundlage für sein künstlerisches Arbeiten. Anlässlich des 60. Geburtstages sind unter dem Titel „Martin Willing - Ihre Form bestimmt ihre Bewegung. Experimente mit Metall und Schwerkraft. Skulpturen aus den Jahren 1994 2018“ spannende Werke zu sehen.

Der Künstler gestaltet für „Raumkonzept Graphik - Album der Erinnerung“ die Galerie zu einem begehbaren Fotoalbum um. Auf diese Weise werden Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wie in einer Zeitmaschine durchwandert, zerlegt und zu neuen Bildern formiert. An der Schnittstelle des individuellen Erinnerns und kollektiv-medial erzeugten Erinnerung setzt Cyrus Overbeck an. So korrespondiert das Holzschnittportrait der betagten Wilma von Eucken mit in Holz geschnittener arabischer Schrift und wirkt auf den ersten Blick für alle befremdlich. Zu sehen ist ein „buntes“ Potpourrie feinster Druckkunst von Cyrus Overbeck. Leider geht mit dieser Ausstellung auch die Ära der Galerie Mainzer Kunst im Weihergarten zu Ende, denn Galerist Rolf Weber-Schmidt schließt diese nach 13 Jahren Galeriearbeit. www.frizzgehtaus.de

In ihren Acrylbildern findet man die Darstellung eines Menschenbildes, das einem anderen Zeitalter entsprungen scheint. Silvia Willkens beschreibt das Wesen ihrer Arbeiten als Ergebnis einer Zusammenspiels von Persönlichkeiten aus unterschiedlichsten Epochen und Kulturen. Die Landschaften des zweiten präsentierten Künstlers sind nur angedeutet. Es sind Landschaften des Geistes, Figuren tauchen auf, schemenhaft, verändern, verwandeln sich ständig. Raffaele Rossi nennt seine Arbeiten „Fresken auf Holz“. ›› galerie rother Winter, taunusstraße 52, Wiesbaden, ausstellungsdauer: bis 17.11.2018, info 0611379967/www.rother-winter.de

Utopie

Bei seiner Architekturmalerei handelt es sich keineswegs um real existierende Gebäude, sondern um nichtfunktionale Fantasiegebilde, die er bis zum Absurden führt, und auch seine Landschaften wirken nicht real, sondern eher postapokalyptisch: karge oder gar keine Vegetation, dazwischen verirrte Gegenstände, die dort nicht hingehören. Seit rund zehn Jahren malt der in Berlin lebende Künstler Maik Wolf Architekturen und Landschaften. ›› kunstforum essenheim, kirchstr. 2, essenheim, ausstellungsdauer: bis 18.11.2018, info www.essenheimer-kunstverein.de

November 2018

35


›› FriZZ ausbildung

redaktion: anne dittmer

Erfolg beginnt mit einer Entscheidung

INFOTAG

Plane rechtzeitig deinen Schulwechsel! Von der Mittleren Reife bis zum Abitur.

inFo

über Wein und garten ›› studieninfotag, hochschule geisenheim, 14. nov., 13-18 uhr, www.hs-geisenheim.de

tschafts-

Heidesheim

In acht Bachelor- und neun Master-Studiengängen macht die Hochschule Geisenheim ihre Studierenden praxisnah fit für den Einstieg in den (grünen) Beruf. Das Hochschul-Team präsentiert den Interessierten an ihrem Infotag die spannenden Studiengänge rund um Pflanzen, Natur, Technik, Lebensmittel und Genuss. Das Studienangebot umfasst die Fächer Weinbau, Gartenbau, Landschaftsarchitektur mit Freiraumplanung, Getränketechnologie, Lebensmittelsicherheit, Logistik und Management Frischprodukte sowie Internationale Weinwirtschaft und Naturschutz. Wer die Geisenheimer Studiengänge – Bachelor, Master oder Dual, den Campus und die Lehrenden kennenlernen will, der ist beim Studieninfotag richtig. Die StudiengangsleiterInnen präsentieren ihre Studiengänge, Studierende sprechen in Vorträgen über ihre Erfahrungen in Projekten oder Praktika, Schnuppervorlesungen, Führungen und individuelle Beratungen runden das Programm ab.

Mainz: Sa. 24. November 2018, 9:30 - 13:00 Uhr Heidesheim: Do. 31. Januar 2019, 17:00 - 19:00 Uhr

Mainz, Rheinallee 3 • Heidesheim, Frauenlobstraße 3

www.steinhoefelschule.de

Deutsche Angestellten-AkADemie

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

Ihr Partner für Ausbildung Umschulung berufliche Weiterbildung Aufstiegsfortbildung Ihre Deutsche Angestellten-Akademie DAA Wiesbaden Flachstraße 13 65197 Wiesbaden

www.daa-wiesbaden.de

36

November 2018

international

Jugend-info-börse ›› hessen total international, kulturforum Wiesbaden, 10. nov., 10 – 16 uhr, www.hessen-total-international.de

„Gemeinsam die Welt entdecken“ ist das Motto der 12. Jugend-Info-Börse Hessen total international, auf der sich Jugendliche und junge Erwachsene über internationale Bildungs-, Reise und Begegnungsprogramme informieren können. Über 30 Anbieter und Institutionen informieren über Freiwilligenarbeit, Sport- und Sprachreisen, Schulaufenthalte im Ausland, Au-Pair oder Work & Travel Aufenthalte. Darüber hinaus kann man sich auch zu Stipendien, Auslands-BAföG und anderen Finanzierungsmöglichkeiten beraten lassen. Bei einem Aufenthalt im Ausland „lernt man nicht nur fürs Leben“, auch die Auslandserfahrung erhöht die Chancen auf einen Ausbildungsplatz oder eine Anstellung im Traumberuf. www.frizzgehtaus.de


Bildungsliga

aBi Für eltern

›› steinhöfelschule, rheinallee 3, 55116 mainz und Frauenlobstr. 3, 55262 heidesheim, infotag mainz: 24. nov., 9.30-13 uhr, infotag heidesheim: 17-19 uhr, www.steinhoefelschule.de

›› abi» extra „den soundtrack des lebens finden", biz der agenturen für arbeit, www.abi.de/bezugsmoeglichkeiten.htm.

infotag

berufswahl

Die Steinhöfelschule mit ihren Standorten in Mainz und Heidesheim bereichert die Schullandschaft um alternative Bildungsgänge nach der 9., der 10. oder der 12. Klasse. Neben der Vermittlung theoretischen Wissens steht auch die Entwicklung einer Medienkompetenz im Vordergrund der pädagogischen Arbeit. So auch das aktuelle Projekt: die #Bildungsliga-Challenge. Dabei handelt es sich um eine (inhaltlich) eigens von der Steinhöfelschule entwickelte Quiz-App, die in 14 Kategorien rund 4.000 Fragen beinhaltet. Die unterschiedlichen Fragekategorien reichen von Kopfrechnen über englische Vokabeln bis hin zu Fragen der Etikette. Gespielt wird am Smartphone oder Tablet in sechs Runden zu je vier Fragen. Dabei wird durch das Spiel der Spaß am Lernen neu geweckt und durch eine sofortige Rückmeldung über die eigenen (Miss-)Erfolge die Motivation gesteigert. Nun wird das schulinterne Quiz zur regionalen Bildungsliga. Am 3. Dez. wird gestartet, alle Schüler/innen der 9. und 10. Klassen in Mainz und dem Landkreis Mainz-Bingen können teilnehmen und auch gewinnen. Die 1. Spielrunde endet mit dem Infotag in Heidesheim am 31. Januar 2019, wo auch die Siegerehrung mit Preisübergabe stattfinden wird. Anmeldungen bis zum 24. Nov. unter www.steinheofelschule.de

19.135

Studiengänge 327

Ausbildungsberufe

Die neue Sonderausgabe der Bundesagentur für Arbeit richtet sich explizit an Mütter und Väter mit Kindern in der Abiturphase. Sie verschafft einen Überblick über den aktuellen Stand in Sachen Studium, Ausbildung sowie Beruf und geht auch auf wichtige Fragen zur Studienfinanzierung oder zu Versicherungen im Studium beziehungsweise in der Ausbildung ein. Ziel dieses abi» extra ist es, Eltern für die Berufsorientierung ihrer Kinder zu sensibilisieren. Im Vordergrund steht natürlich immer der Berufswunsch der Abiturienten. Eltern können den Orientierungsprozess jedoch unterstützen, indem sie ihren Töchtern und Söhnen zuhören, sie beraten und durch neue Impulse inspirieren. Die notwendigen Hilfsmittel bietet dieses abi» extra. Auf 28 Seiten wird auf alle Stationen der Berufsorientierung gesondert eingegangen: begonnen bei der Orientierungsphase über die Suche nach dem passenden Studienfach und Studienort beziehungsweise der richtigen Ausbildung, bis hin zum erfolgreichen Berufseinstieg. In jedem Themenbeitrag wird zur Vertiefung auf weitere seriöse Quellen verwiesen – online wie offline. Darüber hinaus runden der abi» Berufswahlfahrplan sowie Beiträge zum abi» Hochschulpanorama und der abi» Bewerbungsbox diese Sonderausgabe ab.

2.300 Stipendienprogramme

428

572.227

Hochschulen

Ausbildungsplätze

UND AUF EINMAL, SOLL ICH WISSEN, WAS ICH WILL?!

RITT T N I E REI F

1. & 2. Dezember MAINZ

Rheingoldhalle

horizon-messe.de

www.frizz-frankfurt.de

November 2018

37


›› FriZZ ausbildung

redaktion: anne dittmer

Der neue Standort der Zahnärztlichen Tageskliniken Dr. Eichenseer in Mainz (Rheinallee 53), bietet Ihnen alle zahnmedizinischen Leistungen und einen ganzheitlichen Behandlungsansatz unter einem Dach.

orientierung

blick in die Praxis ›› horizon, rheingoldhalle, mainz, 1./2. dez., 10-16 uhr, eintritt frei, www.horizon-messe.de/mainz

RHEINALLEE 53 (Am Zollhafen)

TERMINE UNTER 06131. 27 544-0 www.z-tagesklinik.de

* für gesetzlich versicherte Patienten

DOPPELLEBEN.

Bachelor- und Masterprogramm dual und berufsbegleitend

Klassisches oder Duales Studium? Ausbildung oder ins Ausland? Bevor man sich nun zwischen den endlosen Regalen staubiger Ratgeberliteratur verliert oder sich im Internet durch zweifelhafte Tests klickt, empfiehlt sich ein Blick in die Praxis. Auf der HORIZON Messe kann man genau dies tun. Über 100 Aussteller werden sich und ihr Angebot präsentieren. Bei Hochschulen, Unternehmen und Beratungsinstitutionen kommt man direkt mit den Ansprechpartnern vor Ort ins Gespräch, um alle Fragen loszuwerden. So kann man hier aus erster Hand erfahren, was der Arbeitsalltag eines Polizisten mit dem seiner TatortKollegen zu tun hat, was ein Fluglotse so alles auf dem Schirm hat und es werden nicht alltägliche Studiengänge vorgestellt. Es gibt hilfreiche Tipps für den Bewerbungsprozess und man kann erste wertvolle Kontakte knüpfen. All diejenigen, die zunächst einmal allgemeine Informationen suchen, finden diese an den eigens eingerichteten Orientierungsständen. Zudem wird es einen besonderen Fokus zum Thema Duales Studium geben: Zahlreiche staatliche Universitäten und Hochschulen stellen ihr Angebot vor und informieren über die Besonderheiten des Studiums. Die rheinland-pfälzischen Hochschulen präsentieren sich in einem eigenen Forum, um den Blick für Perspektiven und Studienfächer in der Region zu schärfen. Ergänzt wird das Angebot mit Expertentalks, Workshops und Vorträgen zu Themen wie Selbstpräsentation im Bewerbungsgespräch, Studienfinanzierung, Auslandsaufenthalt, Freiwilligendienst oder die ersten Tage im Studium.

international

gute aussichten ›› infotage internationale bWl, hochschule darmstadt, 21. nov., 18 uhr (bachelor); 22. nov., 18 uhr (master),www.ibwl.h-da.de

Infoabende 21.11.2018, 18 Uhr Bachelorprogramm 22.11.2018, 18 Uhr Masterprogramm

h_da Gebäude D 19 Raum 0.18 (EG) Schöfferstraße 10

38

November 2018

Ein Abschluss von der Hochschule Darmstadt (h_da) ist eine erstklassige Basis für einen erfolgreichen Berufseinstieg und eine aussichtsreiche professionelle Entwicklung. Mit der Entscheidung für ein Studium, das zu einem passt und in der Berufswelt hochgeschätzt ist, werden die Weichen für das eigene Leben richtig gestellt. Über 40.000 Absolventinnen und Absolventen in über 40 Jahren h_da haben diese gute Erfahrung bereits gemacht. Das Bachelorprogramm der Internationalen Betriebswirtschaft verbindet eine fundierte akademische Ausbildung mit Unternehmenspraxis. Studierende der IBWL studieren an der Hochschule und arbeiten gleichzeitig im Unternehmen. Wie das funktioniert? Die Hochschule hat ein innovatives Zeitmodell entwickelt, das es erlaubt, einer Beschäftigung im Unternehmen nachzugehen und außerhalb der Kernarbeitszeiten zu studieren. Somit ist sichergestellt, dass der Studiengang voll und ganz den Ansprüchen eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums genügt und gleichzeitig eine qualitativ hochwertige Arbeit im Unternehmen ausgeübt werden kann. Der berufsbegleitende und duale Masterstudiengang bietet Berufstätigen mit einem ersten Studienabschluss eine international ausgerichtete, akademische Hochschulweiterbildung. Er erweitert betriebswirtschaftliche Fach- und Methodenkompetenzen und baut fundiertes Fachwissen in einem Schwerpunktbereich auf. Der Abschluss eröffnet zugleich den Zugang zum Höheren Dienst und schafft die Voraussetzung für eine anschließende Promotion.

www.frizzgehtaus.de


›› FriZZ gesundheit redaktion: kirsten krist

gesunder rüCKen Die moderne Lebensweise begünstigt Rückenleiden. Mit den Tipps für ein rückenfreundliches Leben von Kirsten Krist von Mrs. Sporty in Mainz Gonsenheim haben Schmerzen keine Chance. Die Ursachen von Rückenschmerzen sind vielfältig. Verantwortlich sind oft Muskelverspannungen – wegen mangelnder Bewegung, einseitiger oder falscher Bewegungen, Haltungsfehler oder Übergewicht. Die gute Nachricht: Man kann etwas gegen die Schmerzen unternehmen.

muskelN uNd geleNke stÄrkeN Gelenke, Bandscheiben, Bänder und Muskeln halten unsere Wirbelsäule beweglich. Die Rumpfmuskulatur stützt die Wirbelsäule wie ein Korsett. Muskeln können sogar einen bereits vorhandenen Verschleiß der Gelenke kompensieren. Durch Bewegungsmangel bilden sich die Muskeln an Bauch und Rücken zurück. Unser Rückgrat verliert seine wichtigste Stütze. Außerdem sind untrainierte Muskeln verkürzt und verhärtet. Das wirkt sich negativ auf die Gelenke aus. Sie werden unflexibel und verformen sich. Durch den Bewegungsmangel werden die Bandscheiben nicht mehr ausreichen mit Nährstoffen versorgt, verlieren an Elastizität, werden porös und brüchig. Auch psychische Belastungen und Stress tragen dazu bei, dass sich die Muskeln verhärten und die Sehnen verkürzen. Die Folge: schmerzhafte Fehlstellungen der Wirbelsäule.

rückeNFreuNdlich leBeN: Bauen Sie Übergewicht ab und Muskeln auf.Treiben Sie regelmäßig Sport. Ide-

al ist ein ganzheitliches, ausgewogenes Training. Stärken Sie durch zielgerichtetes Training Ihre Rücken- und Bauchmuskulatur. Wählen Sie Sportarten ohne ruckartige Stopp- und Drehbewegungen.Verändern Sie regelmäßig Ihre Sitzposition, um Fehlhaltungen vorzubeugen. Stehen Sie regelmäßig auf und bewegen Sie sich. Stellen Sie Ihre Haushaltsgeräte auf Ihre Größe ein, damit Sie nicht vornübergebeugt arbeiten müssen. Verteilen Sie Lasten auf beide Körperseiten. Heben Sie schwere Gegenstände aus den Knien heraus, mit gestreckter Wirbelsäule und nah am Körper. Bauen Sie Stress ab und machen Sie Entspannungsübungen. Trinken Sie genug, um die Bandscheiben mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Achten Sie auf eine kalziumreiche Ernährung. Wählen Sie eine Matratze, die die Wölbung Ihrer Wirbelsäule nachformt. Tragen Sie gutsitzende und damit rückenfreundliche Schuhe. mrs.sporty Club mainz-gonsenheim, am sportfeld 5, 06131-250 372 0, club824@club.mrssporty.de; mrs.sporty Club Wiesbaden-mitte, schwalbacher str. 77, 0611-53252830, club856@club.mrssporty.de; mrs.sporty Club eltville, schwalbacher str. 17a, 06123-976004, club287@club.mrssporty.de

Natürlich ich.

Malakoff Aesthetics – besuchen Sie uns in der Mainzer Altstadt!

Natürliche Schönheit? Mit Sicherheit!

Unsere Behandlungen : Kosmetische Gesichtsbehandlungen Dauerhafte Haarentfernung Fettpolster wegkühlen - Kryolipolyse Fett-weg-Spritze Permanent Make-up

Moderne Behandlungsmethoden, hohe Qualitätsstandards und umfassende Erfahrung erwarten Sie bei Malakoff Aesthetics in Mainz. Bequem, schnell und unter ärztlicher Leitung sorgen unsere erfahrenen und freundlichen Mitarbeiter/-innen in Mainz für Ihre Schönheit. Malakoff Aesthetics · Augustinerstraße 9 · 55116 Mainz

Tel. +49 (0) 61 31-14 67 62 · anmeldung@malakoff-aesthetics.de

www.malakoff-aesthetics.de www.frizzgehtaus.de

November 2018

39


›› FriZZ Film

redaktion: uwe Bettenbühl

kinoshorts

PaWel PaWlikoWski

Cold War der breitengrad der liebe

Bryan singer

bohemian rhapsody

Start: 31.10. (134 Min.) Fast zwei Jahrzehnte lang war Freddie Mercury Leadsänger einer der charismatischsten Rockbands der Musikgeschichte. Hits wie „We are the Champions” und „We will rock you” machten die vier Musiker von Queen zu Weltstars. Selbst als Mercury schließlich an HIV erkrankt, gibt der Entertainer seine beispiellose Karriere nicht auf. Das mitreißende Biopic mit Rami Malek („Mr. Robot”) zeichnet den Weg Mercurys von der Bandgründung im Jahre 1970 bis zum legendären „Live Aid”-Auftritt im Sommer 1985. ›› england/usa 2018, mit rami malek, lucy boynton, gwilym lee, ben hardy, Joseph mazzello, aidan gillen, tom hollander

lasse hallström

der nussknacker und die vier reiche

Start: 1.11. (99 Min.) Das berühmte Tschaikowski-Ballett als Disney-Märchen: Auf der Suche nach dem Schlüssel für eine geheimnisvolle Truhe durchstreift die junge Clara (Mackenzie Foy) eine Parallelwelt, die sie durch das Land der Schneeflocken, das Land der Blumen und das Land der Süßigkeiten führt. Am gefährlichsten wird es im vierten Reich, wo die böse Tyrannin Gigoen (Helen Mirren) herrscht .… ›› usa 2018, mit mackenzie Foy, keira knightley, eugenio derbez, matthew macfadyen, richard e. grant, helen mirren

ulrich köhler

in my room

Start: 8.11. (120 Min.) Für Kameramann Armin (Hans Löw) ist es einer jener Tage, an dem es einfach nicht rund läuft: Zuerst vermasselt er seinen Job, dann klappt’s auch bei einem Date mit Rosa (Emma Bading) nicht. Am nächsten Tag sieht die Welt für Armin schon ganz anders aus – allerdings nicht ganz wie erwartet, denn die gesamte Menschheit ist plötzlich verschwunden. In der Not verdingt er sich als Farmer, um zu überleben. Dann taucht wie aus dem Nichts eine junge Frau auf …. ›› deutschland 2018, mit hans löw, elena radonicich, michael Wittenborn, emma bading

›› start: 22.11. (85 min.) polen/Frankreich/england 2018, mit Joanna kulig, tomasz kot, borys szyc, agata kulesza, Jeanne balibar, Cédric kahn

Auf der Suche nach alten Volksliedern entdeckt Komponist Wiktor (Tomasz Kot) die Liebe: In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg bereist er abgelegene Dörfer seiner polnischen Heimat, um mit seiner Talentsuche die zerstörte Kultur Polens wieder aufleben zu lassen. Die stimmbegabte Zula (Joanna Kulig) gefällt ihm dabei besonders gut. Trotz ihrer Widerspenstigkeit verlieben sich die beiden ineinander, gehen fortan zusammen auf Tournee, die sie schließlich auch nach Ost-Berlin führt. Dort wollen sie die Chance nutzen und in den Westen fliehen. Nur Wiktor wagt die Flucht, Zula bleibt im kommunistisch regierten Osten zurück. Die Jahre vergehen, und es ist mehr als einmal, dass sich die beiden Liebenden auf westlichem Terrain über den Weg laufen. In bestechenden Schwarzweiß-Aufnahmen verfolgt Pawlikowskis Film eine tragische Liebe, die keine Grenze, keine Tyrannei aufzuhalten vermag. Die strenge Form der Erzählung, die der Regisseur bereits in seinem 2014 mit dem Oscar ausgezeichneten Drama „Ida” verwendete, hat auch hier wieder eine geradezu hypnotische Anziehungskraft, während die Wahl des kastenförmigen Bildformats symbolisch für die Beschneidung von Freiheit während des Kalten Krieges steht. Uwe Bettenbühl

Jesse PeretZ

Juliet, naked ›› start: 15.11. (98 min.) usa/england 2018, mit rose byrne, ethan hawke, Chris o’dowd, megan dodds, lily brazier, denise gough, ayoola smart

Für den Lehrer und Musikfan Duncan (Chris O’Dowd) gibt es etwas im Leben, das er weitaus mehr liebt als seine Freundin Annie (Rose Byrne): die Musik des Amerikaners Tucker Crowe (Ethan Hawke). Als Duncan eines Tages ein bisher unveröffentlichtes Album Crowes in die Fänge bekommt, spaltet das seine Beziehung zu Annie nur noch

Julius avery

operation: overlord

Start: 8.11. (110 Min.) Zombies im Zweiten Weltkrieg? Produzent J.J. Abrams („Star Trek”, „Super 8”) macht’s möglich. Am Vortag der Invasion alliierter Truppen in der Normandie wird eine Truppe amerikanischer Soldaten über feindlichem Gebiet abgeschossen. Ihre Mission führt sie in einen Ort, in dem die Nazis unterirdisch Experimente an Menschen durchführen – und blutrünstige Kreaturen erschaffen, die nichts und niemanden am Leben lassen. ›› usa 2018, mit Jovan adepo, Wyatt russell, pilou asbæk, mathilde ollivier, Jacob anderson

40

November 2018

Paul Feig

nur ein kleiner gefallen ›› start: 8.11. (117 min.) usa 2018, mit anna kendrick, blake lively, henry golding, andrew rannells, linda Cardellini, rupert Friend, Jean smart

mehr. Die kann sich nicht damit zurückhalten, die Songs im Internet zu kritisieren – was auch Tucker Crowe höchstpersönlich mitbekommt, und Annie zu ihrem Geschmack gratuliert. Ohne dass Duncan etwas davon ahnt, entwickelt sich zwischen Annie und dem Musiker eine Online-Bekanntschaft. Bis der Tag kommt, an dem Crowe Annie leibhaft gegenübersteht … Ein echt sauberes Trio hat sich Bestseller-Autor Nick Hornby („About a Boy”, „High Fidelity”) da ausgedacht. Auf seinem 2009 veröffentlichten Roman näm-

Als alleinerziehende Mutter eines kleinen Jungen fühlt sich Videobloggerin Stephanie (Anna Kendrick) permanent dazu berufen, anderen Frauen Ratschläge zu erteilen, wie man zur perfekten Supermom wird. Emily (Blake Lively) hingegen stellt das glatte Gegenteil von Steph dar: Sie ist jemand, die vom Schulalltag ihres Filius möglichst wenig wissen will, stattdessen auf das Leben einer Businesslady mit Top-PR-Job in einer New Yorker Fashionfirma, stylischem Eigenheim und einem schreibfaulen Ex-Bestsellerautor (Henry Golding) als nettem Loser-Ehemann schwört.

www.frizzgehtaus.de

lich basiert Jesse Peretz’ Komödie, die mit subtilem Humor vom Älterwerden und verpassten Chancen handelt. Ihr typisch britischer Charme ist echt und ungezwungen, derweil die fast ausnahmslos von Ethan Hawke interpretierten Indie-Songs sich melancholisch über die Handlung legen. Uwe Bettenbühl

Über ihre Söhne lernen sich die total gegensätzlichen Frauen kennen und schließen Freundschaft. Doch dann verschwindet Emily eines Tages spurlos – und Steph macht sich auf die Suche nach ihr. Während dem mit den Ermittlungen befassten Polizeibeamten sowohl Stephs als auch Emilys Ehemann im Nu suspekt vorkommen, dämmert’s der verdächtigten Freizeitdetektivin zusehends, wie wenig ihr die Freundin tatsächlich vertraut war. Paul Feig erspart uns den Vulgärhumor, der seine bisherigen Arbeiten prägte – und setzt auf eine Screwball-Comedy, in der die beiden Hauptdarstellerinnen Thrill und Wortwitz perfekt servieren. Horst E. Wegener


sam levinson

assassination nation ›› start: 15.11. (110 min.) usa 2018, mit odessa Young, suki Waterhouse, hari nef, abra, anika noni rose, Colman domingo, maude apatow, bill skarsgård

Sex, Gewalt und Perversion in the U.S.A.: Seit „American Beauty” hat sich in den letzten zwanzig Jahren ein neues Geschwür verbreitet, das der Gesellschaft den letzten Rest von Würde raubt: die Social Media! Während die Zivilisation mit Selfies, Blogs, Twittergelaber und asozialen Netzwerk-Outings dem Nullpunkt der Selbstachtung entgegensteuert, liegt die Privatsphäre der Men-

lars von trier

the house that Jack built ›› start: 29.11. (155 min.) dänemark/Frankreich/deutschland 2018, mit matt dillon, bruno ganz, uma thurman, siobhan Fallon hogan, sofie gråbøl, riley keough

Uwe Bettenbühl

Gut 60 Morde gehen aufs Konto des für diese Untaten nie überführten US-Psychos Jack (Matt Dillon). Und so hält er es irgendwann für angebracht, sich einer Art Beichtvater gegenüber zu erklären. In Verge (Bruno Ganz) hat der Irre den perfekten Zuhörer aufgetan, um seine Serienkiller-Karriere zu rekapitulieren: Die begann in den 1970ern mit einer von Uma Thurman gespielten Nervensäge, die Jack auf einsamer Landstraße mit einer Reifenpanne unterkam und der er schließlich das Gesicht mit dem Wagenheber zertrümmerte. Bei den späteren Opfern legte sich das kranke Hirn dann eine Kunstfer-

tigkeit zu, die wohl selbst einem Hannibal Lecter imponiert hätte: Da wird das Würgen, Foltern, Zerstückeln perfektioniert, eine Menschengruppe so aneinandergebunden, dass sich’s austesten lässt, ob man eine einzige Kugel durch sämtliche Köpfe schießen kann. Da die Beichte von Lars von Trier („Nymphomaniac“) in Szene gesetzt wird, darf Jack seine Schilderung mit Smalltalk über die Genialität des Starpianisten Glenn Gould oder die monströsen Architekturvisionen des Albert Speer würzen. Wobei sich selbst Hardcore-Fans des notorischen Regie-Provokateurs irgendwann eingestehen müssen, dass dieser Film keine cineastische Großtat ist. Horst E. Wegener

tel, in dem die Armut der Menschen am deutlichsten ist. Als Straßenmagier und Trickbetrüger schlägt sich Aja gerade so durch, und als es eines Tages so weit ist, in die Welt hinauszuziehen, stirbt seine Mutter. Mit ihrer heiligen Asche im Gepäck macht sich Aja auf nach Paris, wo er endlich die Showrooms eines bekannten schwedischen Möbelhauses austesten kann – bereits in Indien hatte er sich in Gjöra, Björksnäs, Morgedal &

Co. verliebt. Allerdings fällt im Musterschlafzimmer die Liebe jetzt ganz woanders hin: Hals über Kopf verguckt sich Aja nämlich in Marie (Erin Moriarty), und bevor die Romanze richtig gedeihen kann, geht der schlafende Fakir auf eine unfreiwillige Reise quer über den Kontinent, trifft auf tanzende Polizisten, eine zickige Diva und echte Flüchtlinge. Ein wahrlich unglaubliches, wenn auch skurriles Abenteuer zaubert Regisseur Ken Scott hier aus dem Hut, mit situationskomischen Momenten, dass es selbst einem Lügenbaron zuweilen die Sprache verschlägt. Uwe Bettenbühl

ken scott

die unglaubliche reise des fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte ›› start: 29.11. (96 min.) indien/Frankreich/belgien 2018, mit dhanush, bérénice bejo, erin moriarty, barkhad abdi

Sein ganzes junges Leben lang träumte Aja (Dhanush) davon, nach Europa zu gehen, zusammen mit seiner alleinerziehenden Mutter Siringh (Amrutha Sant). Aja ist in Mumbai aufgewachsen, in einem Vier-

kinoshorts

schen bereits so offen wie ungeschützte Stromkabel. „Assassination Nation” macht sich einen Spaß daraus und opfert vier Teenagerinnen dem tödlichen Hass ihrer Mitmenschen: Einer Kettenreaktion gleich sorgen brisante Fotos per Internet für die Zerstörung von Menschenleben, ausgerechnet in der Gemeinde von Salem, Massachusetts, wo vor über 300 Jahren die berüchtigten Hexenprozesse stattfanden. Die als Schlampe geoutete Lily (Odessa Young) kämpft mit ihren Freundinnen ums nackte Überleben, als ein Lynchmob

david Yates

Phantastische tierwesen: grindelwalds verbrechen

der Stadt mordend und marodierend durch die Nacht zieht. Mit ihrer überzogenen Darstellung von Gewalt versucht sich Sam Levinsons blutige Kleinstadt-Satire als dringliche Warnung, läuft mit ihrer hemmungslosen Verbreitung von Selbstjustiz jedoch auch genau jenen Waffennarren und Skeptikern in die Arme, die den Glauben an ein demokratisch geordnetes Amerika längst verloren haben.

www.frizzgehtaus.de

Start: 15.11. (134 Min.) Phase 2 des „Harry Potter”-Spin-offs um den Magiezoologen Newt Scamander (Eddie Redmayne) entfacht die Begegnung Albus Dumbledores (Jude Law) mit dem schurkischen Gellert Grindelwald (Johnny Depp): Nach dessen Flucht finden sich die Heldinnen und Helden des Fantasy-Abenteuers zunächst in Paris, dann auf Hogwarts wieder – wo man sobald eifrig daran arbeitet, Grindelwalds düstere Pläne für die Welt der Magier und Muggel zu durchkreuzen. ›› england/usa 2018, mit eddie redmayne, katherine Waterston, dan Fogler, Johnny depp

Fede alvarez

verschwörung

Start: 22.11. (117 Min.) Profi-Hackerin Lisbeth Salander (Claire Foy) bekommt es im neuesten Kapitel der „Millennium”-Reihe mit den NSA-Spitzeln zu tun, bei denen einiges nicht mit rechten Dingen zugeht. Ein Mord und eine mysteriöse Organisation namens „Spider Society” bringen Lisbeth schließlich erneut mit dem Journalisten Mikael Blomkvist (Sverrir Gudnason) zusammen. David Lagercrantz’ Bestseller „The Girl in the Spider’s Web” diente als Vorlage zur vierten Verfilmung der Romanserie, die Stieg Larsson einst ins Leben rief. ›› usa/schweden 2018, mit Claire Foy, sverrir gudnason, lakeith stanfield, sylvia hoeks

scott mosier

der grinch

Start: 29.11. (86 Min.) Der Grinch hasst Weihnachten wie die Beulenpest - weshalb er, als Weihnachtsmann verkleidet über das Dorf Whoville herfällt und heimlich alle Geschenke klaut. Das böse Erwachen der Bewohnerinnen und Bewohner am Weihnachtstag lässt dem miesepetrigen Grinch jedoch keine Ruhe, auch weil die kleine Cindy Lou plötzlich sein Herz erweicht. Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers von Dr. Seuss („The Cat in the Hat”). ›› usa 2018, animationsfilm (auch in 3d)

ian Bonhôte

alexander mcQueen – der film

Start: 29.11. (110 Min.) Seine Designs revolutionierten die Modewelt rund um die Jahrtausendwende: Alexander McQueen (1969-2010) liebte die Provokation, inszenierte Modeschauen, die ihr Publikum ebenso schockierten wie in fasziniertes Staunen versetzten. Dass sich hinter dem Stardesigner ein leidender, depressiver Mann verbarg, war der Öffentlichkeit kaum bekannt. Mit zahlreichen Interviews und privaten Aufnahmen McQueens rekonstruiert die Dokumentation das Leben des exzentrischen Modemachers. ›› england 2018, dokumentarfilm

November 2018

41


›› FriZZ reisen

redaktion: luisa viktoria pöllke

Fotocredit: www.mediaserver.de

GUTEFREUNDE GUTERKREIS GUTENBERG

Weihnachtsstimmung Zum Jahresende öffnen wieder die Weihnachtsmärkte ihre Pforten und versetzen die Besucher mit romantischen Lichtern und verlockenden Düften in festliche Stimmung. Der Frankfurter Weihnachtsmarkt beispielsweise hat schon seit Jahrhunderten Bestand und zieht jährlich Millionen Besucher in seinen Bann. Doch er ist nicht das alleinige Highlight der Region, auch kleinere Märkte wie zum Beispiel in Fulda oder Wetzlar schaffen die passende Atmosphäre für ihre Gäste. Bei Ameropa stehen zahlreiche Hotels in optimaler Lage auch Last Minute zur Auswahl. Für die schnelle und einfache Abwicklung der Buchung auf Ameropa.de kann diese seit kurzem auch per PayPal gezahlt werden.

Kontakt: 06131/9060110 gutenberg-stiftung.de

Auch in Hamburg lassen sich die Feiertage entspannt verbringen. Wenn man die Hansestadt einmal von einer anderen Seite erleben möchte, ist der Dezember ideal, denn dann verwandelt sich die Innenstadt in ein wahres Weihnachtswunder voller attraktiver Stände und bunter Lichterketten. Wer die Stadt an der Elbe auf eine besondere Art besuchen möchte, kann mit dem AKE-Rheingold nach Norden steuern. Der Luxuszug aus den 1960er Jahren beförderte einst wichtige Persönlichkeiten der deutschen Geschichte wie Kurt Georg Kiesinger und Willy Brandt zu ihren Staatsbesuchen in Europa und erlangte dadurch einen hohen Bekanntheitsgrad. Nun fährt er seine Gäste deutschlandweit unter anderem zu traditionellen Weihnachtsmärkten.

SHOOTER PROMOTIONS GMBH PRÄSENTIERT

glamour & show VIVA LA VIDA BOHEMIAN RHAPSODY JUMP ★ SKYFALL SLEDGEHAMMER HIGHWAY STAR SHINE ON YOU CRAZY DIAMOND PURPLE RAIN EYE OF THE TIGER

UND VIELE MEHR

anders! ...au fr egend GROSSE ROCK-SONGS & SINFONISCHES SOUNDGEWITTER

NEUE PHILHARMONIE FRANKFURT • BAND • SOLISTEN

24.11. FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE KARTEN AN ALLEN BEKANTEN VORVERKAUSSTELLEN! TICKET-HOTLINE: 01806 57 00 00 SOWIE UNTER WWW.SHOOTER.DE

Wer Interesse daran hat, den Jahreswechsel im Norden zu verbringen, kann beispielsweise im Fünf-Sterne Privathotel Lindtner Hamburg nächtigen. Ameropa kombiniert zwei Nächte in dem edlen Hotel mit der Silvestergala „Dinner & Dancing“ zu einem festlichen Paket. Die Besucher können die letzten Tage des Jahres zudem im 400 Quadratmeter großen Wellnessbereich des Hotels entspannen und 2018 schließlich mit einem Sechs-Gänge-Menü ausklingen lassen. Wenn die Jahreswende mit Entertainment verbunden werden soll, dann ist Berlin das richtige Ziel. Am letzten Tag des Jahres kann im Friedrichstadt-Palast „Vivid“ bestaunt werden. Die mitreißende Revueshow handelt von einer Person – halb Mensch, halb Maschine –, die aus dem regeldurchzogenen Alltag ausbricht, um die eigene Identität zu finden. Ameropa kombiniert den Besuch der Show mit zwei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel Wyndham Garden Berlin Mitte, das durch seine zentrale Lage auch an viele touristische Hotspots der Hauptstadt angebunden ist.

verlosung FRIZZ Das Magazin und Ameropa verlosen einen Aufenthalt für 2 Pers./2 Nächte/ ÜF/DZ im 3 Sterne Novum Holsterwall Hotel in Hamburg unter denjenigen, die uns an verlosung@frizzgehtaus.de verraten, wie ein alter Hamburger Gruß lautet und wie man darauf antwortet.... ›› www.ameropa.de/weihnachten

42

November 2018

www.frizzgehtaus.de


WANDERSKIZZEN SAARLAND 25 TAGE – 25 BILDER Künstlerin Katharina Krenkel wanderte und zeichnete sich 25 Tage lang durch das Saarland

ie Künstlerin Katharina Krenkel machte sich im September auf zu einer 25-tägigen Pilgerreise durch das Saarland. Auf der insgesamt 306,3 Kilometer langen Strecke, die sie alleine wanderte, ging sie fernab der üblichen Ströme und nutzte Wanderkarten und Kompass. Nur mit dem Nötigsten ausgestattet – Krenkels Rucksack wog gerade einmal sieben Kilo – startete sie die Rundwande-

Katharina Krenkel hinterließ Spuren im Saarland. Die Aufkleber von Fuchs und Hase weisen den Weg.

rung vor der eigenen Haustür in Köllerbach im Saarland. Das Bedürfnis nach Naturnähe, nach Rückzug aus dem Alltag und die Lust auf Abenteuer motivierten ihr künstlerisches Vorhaben. Die Mutter von vier Kindern hatte sich dabei ganz bewusst das Saarland als Wanderland ausgesucht, um ihr eigenes Lebensumfeld auf völlig neuem Wege kennenzulernen. Ihre Eindrücke hielt Katharina Krenkel täglich in gezeichneten und künstlerisch gestalteten Wanderskizzen fest. Die in der Tradition der Mail ART Projekte entstandenen Kunstwerke in Postkartengröße gingen auf analogem Weg – per Post – ins Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Dort wuchs über den gesamten Wanderzeitraum die Ausstellung „Wanderskizzen Saarland / 25 Tage – 25 Bilder“, die derzeit in der imposanten Gebläsehalle zu sehen ist. Wer im Wandertagebuch von Katharina Krenkel blättern möchte, findet dieses im Reiseblog.Saarland. Krenkel schickte der Redaktion täglich einen gezeichneten Tagebucheintrag zu ihren Eindrücken und Naturerlebnissen im Saarland. Das Saarland beeindruckt immer wieder mit seiner herrlichen Landschaft und den

ausgedehnten Wäldern. Besonders die zwei großen Naturräume UNESCO Biosphärenreservat Bliesgau und Naturpark Saar-Hunsrück mit Nationalpark Hunsrück-Hochwald spielen dabei eine wesentliche Rolle. Der „Urwald vor den Toren der Stadt“ ist eines der ganz wenigen Wildnisgebiete am Rande einer deutschen Großstadt. Nahe Saarbrücken darf sich die Natur auf über 1.000 Hektar so entwickeln, wie sie es möchte: Umgefallene Bäume, ausgewaschene Wege, Baummoose, bizarre Flechten überwuchern vergangene Zeichen der Zivilisation. Das Wandertagebuch von Katharina Krenkel auf www.reiseblog.saarland Die Ausstellung Wanderskizzen Saarland / 25 Tage –25 Bilder derzeit im Weltkulturerbe Völklinger Hütte www.voelklinger-huette.org Wer das Saarland selbst zu Fuß erkunden möchte findet alle Informationen zu Wanderwegen unter www.wandern.saarland

Fotos: Rich Serra

D


›› FriZZ reCht redaktion: Notarkammer Frankfurt

›› FriZZ meistersChaFt redaktion: Beate rappold

erbe: mietvertrag

Zum Nachlass eines Verstorbenen gehören häufig Immobilen. Wird eine vermietete Immobilie vererbt, wird auch das Mietverhältnis vererbt. Der Erbe, beziehungsweise die Erben treten anstelle des Verstorbenen in den Mietvertrag ein. Darüber müssen sie den Mieter informieren.

WortaKrobaten

Deutsche Science Slam Meisterschaft 2018

Wenn wissenschaftliche Wortakrobaten Cafés und Bühnen entern, ist Science Slam angesagt. Bei diesem wird Wissenschaft aus den Laboren und Bibliotheken ins wahre Leben geholt. Natürlich findet solch ein Wettstreit dann auch nicht an der Uni statt und die Entscheidung über den unterhaltsamsten, anschaulichsten und kompetentesten Vortrag fällt das Publikum. Nun ist es wieder soweit: Zum Jahreshighlight der deutschen Science-Slam-Szene, der Deutschen Science Slam Meisterschaft, reist die Crème de la Crème am 24. November aus der ganzen Republik an, um sich wissenschaftlich zu duellieren und den Meistertitel zu holen. Einstimmen auf das Finale kann man sich bei der Winzigen Wissenschaftsnacht am 23. November in Mainz und Wissenschaft zum Greifen nah erleben. Denn Science-Slam.com, die Mainzer Wissenschaftsinitiative „Wissen im Herzen" und Studentenfutter Wiesbaden, laden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dazu ein, in den schönsten Bars, Cafés und Geschäften in der Mainzer Neustadt ihre Forschung in gemütlicher typisch rheinhessischer Atmosphäre vorzustellen. Spannende Science-Lesungen und Experimente laden in die Buchhandlung Bukafski und den Co-Making-Space Klotz & Quer an den Gartenfeldplatz ein. Wenige Straßen weiter wird beim „Meenzer Science Schoppe" im Café Nellys über aktuelle Themen aus der Wissenschaft diskutiert. Beim „Winzigen Science Slam Duell" darf im LUUPS Shop und im vietnamesischen Restaurant gestaunt und applaudiert werden. Wer also Lust auf einen direkten Austausch mit den Slamern hat und schon immer einmal verstehen wollte, was da in den Laboren, Bibliotheken und an Grabungsorten so vor sich geht, der kommt an diesem Abend voll auf seine Kosten. Am folgenden Abend startet dann im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden das große Finale der deutschen Science-Slam-Szene. Acht Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler präsentieren, jeweils innerhalb von zehn Minuten, ihre Forschung - unterhaltsam, anschaulich, kreativ und für jedermann verständlich auf der großen Bühne. Das Ziel ist klar, die Gunst des Publikums für sich zu gewinnen. Sei es mit einem Experiment, mit einem Rap oder mit einem Laserschwert in der einen und einem Gedicht in der anderen Hand. Bei der Deutschen Science Slam Meisterschaft ist alles möglich. Am Ende des Abends entscheidet das Publikum, wer dieses Jahr den heißbegehrten Science-Slam-Meistertitel mit nach Hause nehmen wird.

deutsche science slam meisterschaft 2018 24. november 2018, 17 - 20 uhr science Forum, 20 uhr science slam Finale, rheinmain CongressCenter, Wiesbaden, info & tickets science-slam.com/www.facebook.com/scienceslams & an allen bekannten vvk-stellen

44

Novemberr 2018

erBeNgemeiNschaFt Finden sich mehrere Erben in einer Erbengemeinschaft wieder, stehen den Erben verschiedene Optionen im Umgang mit geerbten Immobilien zur Verfügung. So kann sich die Gemeinschaft auseinandersetzen, indem sie die Immobilien verkauft und den Erlös den Erbquoten entsprechend aufteilt. Die Auseinandersetzung kann auch durch eine Aufteilung der Immobilien unter den Erben geschehen. Über die dann vorgenommene Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft müssen die Erben den Mieter ebenfalls informieren. Alternativ können die Erben auch in der Erbengemeinschaft verbleiben und die Immobilien gemeinsam verwalten.

verwaltuNg Bei der gemeinschaftlichen Verwaltung einer Immobilie müssen die Erben Entscheidungen im Konsens fällen. Können sie keine Einigung erreichen, sind Entscheidungen mit Stimmmehrheit zu treffen. In Eilfällen ist eine sogenannte Notgeschäftsführung durch einen Miterben möglich, ohne dass zuvor ein Mehrheitsbeschluss gefällt werden muss. Gibt es minderjährige Erben in der Erbengemeinschaft, müssen Verwaltungsmaßnahmen, anders als etwa der Verkauf der Immobilie, nicht von einem Gericht genehmigt werden.

mietZahluNg Bewohnt ein Miterbe die geerbte Immobilie, muss er nicht automatisch Miete an die Miterben zahlen. Wenn die Erbengemeinschaft das möchte, muss sie den Miterben im Zuge eines sogenannten Neuregelungsverfahrens nach § 745 Abs. 2 BGB dazu auffordern.

aBschlÄge Eventuell fällt für ein Erbe Erbschaftsteuer an. Bei Immobilien wird dafür der Verkehrswert ermittelt und besteuert. Ist eine Immobilie vermietet, gibt es einen Abschlag von zehn Prozent auf den Verkehrswert. Für forst- und landwirtschaftliche Immobilien sowie für Betriebsvermögen gilt dieser Abschlag nicht.

FreiBetrÄge Bei der Erbschaftssteuer sollten steuerliche Freibeträge beachtet werden. Diese variieren je nach Verwandtschaftsgrad zwischen Erben und Erblasser. So steht Ehepartnern ein Freibetrag von 500.000 Euro zu. Bei Kindern und bei Enkeln, deren Eltern bereits gestorben sind, sind es 400.000 Euro. Leben die Eltern der Enkel, sind 200.000 Euro von der Steuer befreit. Bei Eltern und Großeltern sind es 100.000 Euro und bei allen übrigen Personen 20.000 Euro. Wer sich im Vorfeld von einem Notar zu diesem Thema beraten lassen möchte, findet im Internet unter www.notar.de den richtigen Ansprechpartner.

www.frizzgehtaus.de


›› FriZZ promotion redaktion: anne dittmer

ZahnmediZin

von mensch zu mensch ›› zahnärztliche tagesklinik dr. eichenseer, rheinallee 53, 55118 mainz, tel: 06131 27544-0, www.z-tagesklinik.de

Am 1. Oktober 2018 eröffnete der 14. Standort der Zahnärztlichen Tageskliniken Dr. Eichenseer im Zollhafen Mainz (Rheinallee 53, 55118 Mainz). Eine helle, freundlich wirkende Einrichtung, modernste Gerätschaften sowie die hohen Qualitäts-, Hygiene- und Sicherheitsstandards gehören zum patientenorientierten Gesamtkonzept, bei dem sich auch Angstpatienten wohlfühlen können. Ihnen stehen bei Bedarf minimalinvasive Verfahren sowie eine Behandlung unter Teil- oder Vollnarkose zur Verfügung. Das gesamte Leistungsspektrum richtet sich nach dem Credo „Hochwertige Zahnmedizin zu transparenten Preisen“. Die Klinik ist wochentags von sieben bis 21 Uhr und samstags von acht bis 18 Uhr geöffnet.

BeneFiZ

mainzer hofsänger ›› konzert, mainzer hofsänger, st. Wolfgang in bad kreuznach, 25. nov., 17 uhr, www.caritas-rhn.de

Der Caritas Verband Bad Kreuznach und seine Stiftung Mittelpunkt Mensch hat den Auftritt der Mainzer Hofsänger, die immer gern zu Benefiz-Konzerten kommen, organisiert und stiftet den Erlös an zwei Caritas-Gruppen für Kinder aus sucht- oder psychisch belasteten Familien. Das kirchliche Konzert der Hofsänger verspricht einen mitreißenden Musikgenuss, wenn die stimmgewaltigen Sänger ihren voluminösen Chorklang mit strahlenden Tenören und profunden Bässen erklingen lassen.

DO.

1.11.

BLACK SPACE RIDERS

FR.

2.11.

STILLMARILLION

SA.

3.11.

DI.

6.11.

DO.

8.11.

SA. 10.11.

200. geBurtstag

Karl marx

DO. 15.11.

›› Film karl marx – die heimatjahre, von alexander Wasner, erthaler hof, mainz, 14. nov., 19 uhr, www.gdcf-mainz-wiesbaden.de

Zum 200. Geburtstag von Karl Marx rückte Rheinland-Pfalz und vor allem die Stadt Trier in den Fokus der Weltöffentlichkeit. Der in Trier geborene Denker zog sich nach Ende seiner Karriere als politischer Journalist nach Bad Kreuznach zurück, wo er heiratete und seine Studien zur Vorbereitung für das Kommunistische Manifest fortsetzte. Der Mainzer Autor Alexander Wasner begab sich in seinem Film vom SWR-Fernsehen auf Spurensuche und wird interessante Begebenheiten zu Karl Marx in Rheinland-Pfalz erläutern. www.frizzgehtaus.de www.frizzgehtaus.de

FR. 16.11.

FR. 23.11.

SA. 24.11.

MI. 28.11.

FR. 30.11.

ROLLIN RACKETEERS

10 JAHRE JUBILÄUMS SHOW

KAYAK ABWÄRTS

FEAT. ROD GONZÁLEZ

EMPATHY TEST

›HOLY RIVERS‹ TOUR 2018

NACHT DER GITARREN

4 GITARRENVIRTOUSEN AUS ALLER WELT

JOURNEYE

JOURNEY-TRIBUTE

V8 WANKERS, WHO KILLED JANIS u.w. MOTORCITY STREET ROCK´N´ROLL FESTIVAL

DIE 90ER-FETE

DER PARTY KLASSIKER

PRO PAIN

DIE METAL/HARCORE INSTITUTION AUS NEW YORK

JAYA THE CAT & ELFMORGEN

Das komplette Programm, alle Infos & Ticketvorverkauf unter www.dasRind.de Mainstr. 11 | 65428 Rüsselsheim | Tel.: 0 61 42 - 816 80

November 2018

45


›› FriZZ promotion redaktion: anne dittmer

FamilienkonZert

schWarZlicht

licht an

minigolf-erlebniswelt ›› 3d schwarzlicht minigolf, berger str. 138, Frankfurt, www.schwarzlichthelden.de

›› 3. mainzer taschenlampenkonzert, halle 45, mainz, 17. nov., 17 uhr, www.wv-konzerte.de

Schrille 3D-Graffitikunst und Minigolf – diese aufregende Kombination ist nun neben Mainz auch in Frankfurt im Rhein Main Gebiet zu finden. 18 individuell gestaltete Bahnen fordern die Besucher bei der 3D Schwarzlicht Minigolf heraus. Das besondere Flair ist in über 1.000 Stunden hinter der Sprühdose und durch eine individuelle Gestaltung der Bahnen auf zwei Etagen entstanden. So verläuft eine Bahn nicht ebenerdig, sondern wird über zwei Ebenen gespielt – man beginnt umgeben von der Frankfurter Skyline und locht einige Treppenstufen tiefer in einer Graffiti-Nachbildung der U-Bahnstation Höhenstraße ein. Bei anderen Bahnen sind aufgesprühte Hindernisse gar nicht physisch da, trägt man eine spezielle 3D-Brille, drohen die großen Hände eines Monsters nach den Spielern zu greifen, scheinen Actionhelden im Raum zu schweben und alles wirkt besonders plastisch.

Taschenlampenkonzerte sind wie ein Woodstock-Festival für Familien und für viele Kinder das erste große Konzerterlebnis bei Dunkelheit. Hunderte von Kids werden die Halle 45 mit ihren Lampen in ein Lichtermeer verwandeln und selbst zu den Stars des Abends werden und eine magisch-funkelnde Atmosphäre verbreiten. Erfunden hat die Konzertreihe die Band Rumpelstil aus Berlin, die bestes FamilyEntertainment auf die Bühne bringen. Ihre Lieder rocken und swingen, die Texte sind einfallsreich und eingängig, frech und sympathisch – mal umwerfend, mal aufbauend. Da wird automatisch mitgesungen, getanzt und gefunzelt. Das Konzert wird nicht nur stimmungsvoll, sondern auch voller Stimmung.

tanZ

ohne grenzen ›› tanzfestival rhein-main, 2.-18. nov., darmstadt, Frankfurt, Wiesbaden, infos & tickets: tanzplattformrheinmain.de

disco

eis-tanz ›› henkell-kunsteisbahn, hollerbornstr., Wiesbaden, www.wiesbaden.de/mattiaqua

1.800 Quadratmeter sportliches Vergnügen unter freiem Himmel bietet die Henkell-Eiskunstbahn in der Wintersaison für Puck und Pirouette. Am 9. November ist der Start für die beliebte Eisdisco (weitere Termine: 7. Dez. und in 2019: 4. Jan. und 1. Febr.) mit aktueller Musik und entsprechenden Lichteffekten, die die Sportstätte besonders für jüngere Wiesbadener zu einem beliebten Treffpunkt in der kalten Jahreszeit macht. Lustige Spiele für Jung und Alt finden ebenso statt. Der Eintritt kostet pro Person 6,70 Euro und der Schlittschuhverleih unter Vorlage des Personalausweises 5,00 Euro. Am Kiosk können sich die Besucher mit einem kleinen Imbiss stärken.

Das Tanzfestival Rhein-Main hat sich in den drei Jahren seines Bestehens bereits als beliebtes Tanzereignis etabliert. Im dritten Jahr werden im Rahmen des 17-tägigen Festivals wieder Bühnen in Darmstadt, Frankfurt und Wiesbaden zu Schauplätzen bedeutender Tanz-Ereignisse, darunter viele Uraufführungen und Deutschlandpremieren. Die Begegnung von Menschen ist ein wesentliches Anliegen aller Projekte der Tanzplattform Rhein-Main. Für das Festival haben deshalb nicht nur die Mitarbeiter*innen der beteiligten Theater ihre Kenntnisse und Fähigkeiten gebündelt, auch vor und insbesondere auf der Bühne kommt es immer wieder zu unerwarteten Konstellationen. In diesen Kollaborationen werden Unterschiede nicht nivelliert, sondern ihre Dynamiken kreativ genutzt. Viele Stücke und Projekte des Festivals teilen diesen Gedanken und bringen unter anderem Performer*innen mit unterschiedlichen kognitiven und körperlichen Fähigkeiten zusammen oder arbeiten über Genre- und Disziplinengrenzen hinweg. Während einer Zeit, in der Abgrenzungen und die Festlegung von Normen erneut zuzunehmen scheinen, machen die Festival-Produktionen alternative Wahrnehmungsmöglichkeiten sichtbar und lassen Erfahrungsräume wachsen.

impressum FRIZZ Das Magazin November 2018 für Mainz, Wiesbaden & Umgebung Herausgeber und Verlag BOULEVARD Illustrierten Verlag GmbH Essenheimer Straße 125b, 55128 Mainz Telefon 06131/96511-0 Fax 06131/96511-90 www.frizzgehtaus.de, info@frizzgehtaus.de redaktion@frizzgehtaus.de verlosung@frizzgehtaus.de

46

November 2018

Geschäftsführung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 30 michaelrappold@frizzgehtaus.de

Anzeigenleitung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 30 michaelrappold@frizzgehtaus.de

Redaktionelle Mitarbeiter: Anne Dittmer, Annette Pospesch, Janine Weidenfeller, Rainer Niebergall, Konstantin Mahlow

Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15 wolfgangsinz@frizzgehtaus.de

Uli Weber Tel.: (06131) 96 51 10 uliweber@frizzgehtaus.de

Objektleitung: Gundula Wehrspaun Tel.: (06131) 965 11 - 24 gundulawehrspaun@frizzgehtaus.de

Redaktion | Bewegungsmelder Redaktion Beate Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 31 beaterappold@frizzgehtaus.de

Herstellungsleitung AMV - Agentur Marketing Verlag GmbH Art Direction: Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15

www.frizzgehtaus.de

Druck und Verarbeitung: ColorDruck Solution GmbH, 69181 Leimen

Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats


Silvester-Highlights in aller Welt

z. B. Jahreswechsel in St. Petersburg mit Besuch des Balletts „Der Nussknacker“, Silvester-Dinner inkl. Musik und Tanz in einem Restaurant sowie spannenden Besichtigungen mit einem Studiosus-Reiseleiter Intensiverleben 6 Reisetage ab 1950,– ¤ Mehr Infos zu kultimer, Eventreisen von Studiosus, erhalten Sie bei:

Juli 2014

47


K C I L B N E G T N D E I N E M RÖ ? S T H C I N T H E G ENT usfahrer/in. : Werde B

lltagsheld A in e u D h c u a e Werd WIR B ILDEN AUCH AUS!

Bewirb Dich jetzt unter: www.eswe-verkehr.de/alltagshelden Kontakt: ESWE Verkehrsgesellschaft mbH Geschäftsbereich Personal · Postfach 23 69 · 65013 Wiesbaden Telefon: (0611) 450 22-189 | E-Mail: karriere@eswe-verkehr.de

FRIZZ Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung  

Stadtmagazin November 2018

FRIZZ Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung  

Stadtmagazin November 2018

Advertisement