Issuu on Google+

4 2014 DAS MAGAZIN FÜR MAINZ & UMGEBUNG

GRATIS

Osterfestangebote

Sonntag 06.04.

13 – 18 Uhr Während dieser Zeit:

Kostenlos parken!

Erleben Sie das Lilien-Carré ab dem 03. April bis 19. April mit einem abwechslungsreichen Osterprogramm und einer farbenfrohen Einkaufslandschaft.

REISE

LAUFEN

RADELN

in die Geschichte

im Wingert

in Rheinhessen

geöffnet

www.lilien-carre.de


Hessische Unternehmen zeigen ihre Kunst

10./11. MAI 2014

Philipp HENNEVOGL Bernhard Johannes BLUME Jan ALBERS Ernst VOGEL Jan VICTORS Tim HÖLSCHER Britt BERGER C. Michael NORTON Ma gda lena JETEL OVÁ Helena SCHLICHTING Otto PIENE Julio Cesar MORALES Pieter HUGO Horst GLÄSKER Murshida Arzu ALPANA Cerith Wyn EVANS Jan DIBBETS Mike MACKELDEY Olafur ELIASSON Karsten BLIESENER AMADOR Dorél DOBOCAN Maarten THIEL Wolfgang ELLENRIEDER Florian HEINKE INK SONNTAG-RAMIREZ PONCE Silke WAGNER Harald Reiner GRATZ Peter LOEWY Tomo STORELLI Christine REINCKENS Zimmergalerie FRANCK Bernd FISCHER Beat ZODERER Dorothee BECKER Cornelia POVEL Gerardo SUZÁN Olaf METZEL Medienpartner

www.kunstprivat.info

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Gestaltung: www.ansicht.com

10 Jahre


ii FRIZZ INHALT

FRIZZ Das Magazin | Ausgabe Mainz, Wiesbaden & Umgebung | April 2014

8 21

36 4

2014 DAS MAGAZIN FÜR MAINZ & UMGEBUNG

10

GRATIS

Osterfestangebote

Sonntag 06.04.

13 – 18 Uhr Während dieser Zeit:

Kostenlos parken!

Erleben Sie das Lilien-Carré ab dem 03. April bis 19. April mit einem abwechslungsreichen Osterprogramm und einer farbenfrohen Einkaufslandschaft.

REISE

LAUFEN

RADELN

in die Geschichte

im Wingert

in Rheinhessen

geöffnet

RUBRIKEN www.lilien-carre.de

ii

4 Panorama Mittelalter & Benefiz

THEMEN 8 Jagdschloss Reise in die Geschichte

10 Wingertscup Etappe durch Rheinhessen

12 Weinhaus Vom Hopfen zur Rebe

21 Lichtermeer Kanonenkugeln tanzen

36 Radrouten Von Hiwweln und Bliesgau

14 Live Ballett & Jazz

32 Kunst Slevogt & Grass

34 Ausbildung Lehre & Studium

41 Reisen Stadt & Meer

42 Kino Drama & Action

46 Tipps & Trends Farbe & Galerien

DER BEWEGUNGSMELDER 16 Veranstaltungen im FRIZZ-Land 31 Kleinanzeigen 31 Impressum

www.frizzgehtaus.de

April 2014

03


ii FRIZZ PANORAMA

Redaktion: Anne Dittmer

GUNTERSBLUM

PRO & CONTRA

Wein, Markt & Natur

Zeit Debatte

iiwww.guntersblum-tourismus.de

iiLandtag Rheinland-Pfalz, So 4.5.14, www.vdch.de/zeit-debatten.mainz

Am ersten Sonntag im April heißt es im rheinhessischen Gutersblum: Steig ein – Steig aus und Wander mit. Bei der 3. KulTour finden jeweils um 12 und 15 Uhr Führungen, u.a. zum Eberlein-Denkmal, Napoleonstein oder Mausmeer, statt, der Besucher der neun zu Guntersblum gehörenden Verbandsgemeinden kann sich unter neun spannenden und informativen Angeboten entscheiden. Durch den regelmäßigen Fahrservice haben die Gäste vor und nach den Führungen genügend Zeit, sich im Ort oder in den Weingütern umzuschauen, beim Winzer eine Kleinigkeit zu sich zu nehmen und das Weinangebot in Vinotheken und Weinstuben zu studieren, in ungezwungener Atmosphäre sich bei den Winzern über ihre Arbeit in den Weinbergen und Kellern zu informieren. Manche Wege zwischen den Gemeinden sind kurz und so bietet es sich an, Wandern und Fahren zu kombinieren. Das letzte Aprilwochenende lädt ein, zur Eröffnung des RheinTerrassenWeges von Worms nach Mainz einen kleinen Abstecher nach Guntersblum zum historischen Leininger Markt zu machen. Am 27. April herrscht von 11 bis 18 Uhr reges mittelalterliches Treiben mit Gauklern und Falkner, historischem Handwerk und allerlei Leckereien wie Honig, Wurst und Gewürzen. Viele Künstler, vom Zauberer bis zum Erzähler, werden in traditionellen Kostümen singen, spielen und tanzen. Die Winzerhöfe haben ihre Vinotheken geöffnet und bei den vin-novativen Weingütern im Homburger Hof, Deutschherrenhof und Schloßgut besteht die Gelegenheit, die neuen 2013er Weine ausgiebig zu probieren. Natürlich darf der Stand der Gewerbetreibenden mit Kaffee und einer großen Kuchenauswahl nicht fehlen. Bei Anmeldung (unter 06249-2510) kann man an der gewandeten Ortsführung „Von Schloss zu Schloss“ teilnehmen. Wer Natur pur erleben möchte, sollte mit der Kühkopf-Fähre von Guntersblum zum Europareservat Kühkopf-Knoblochsaue fahren – Aktionstage sind am 12. und 27. April. Vielleicht hat man Glück und kann einen der seltenen Schwarzmilane, das Symbol des Kühkopfs, beim Hochzeitsflug beobachten.

4

April 2014

Am ersten Maiwochenende findet in Mainz die vierte Zeit Debatte der Saison 2013/14 statt. Rund 120 Studenten aus ganz Deutschland werden vom 2. bis 4. Mai ihre rhetorischen Fähigkeiten messen. Der Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. ist einer der größten Clubs Deutschlands und wird als Ausrichter sicher ein unterhaltsames Turnier und ein spannendes Finale garantieren. Die Mainzer Thore Wojke und Willy Witthaut (s. Bild), die das Finale in Dresden gewannen, sind wie die anderen Studenten des Uni-Clubs daran interessiert, auch der breiteren Öffentlichkeit den Debattiersport näher zu bringen. Im Finale am Sonntag werden sich dann zwei Teams sowie drei freie Redner gegenüberstehen und mit Argumenten, Witz und Charme um die Gunst der Jury und des Publikums werben. Der Eintritt zum Finale im Landtag ist frei.

KAISERPFALZ

Personenkult iiMuseum bei der Kaiserpfalz, Ingelheim, ab 3. April, www.museum-ingelheim.de

Im Rahmen des Karlsjahr 2014 zeigt das Museum bei der Kaiserpfalz in Ingelheim anhand zahlreicher Darstellungen und Objekten aus unterschiedlichen Epochen, wie Karl der Große nach seinem Tod gesehen wurde, denn schon bald entstanden vielfältige Legenden um seine Person, teils als pure Verehrung auf volkstümlicher Ebene, teils als Stärkung der eigenen Macht durch nachfolgende Herrscher, die die Popularität ihres Vorgängers auf sich projizierten. Die Reste der Kaiserpfalz aus karolingischer, ottonischer und staufischer Zeit haben das Saalgebiet weit über Ingelheim hinaus bekannt gemacht. Auf der „Karolinger-Route“ kann der Besucher auf den Spuren Karls des Großen durch die kleinen Gassen und Plätze wandern. An vier Stationen – die aula regia, das Bassin der Fernwasserleitung, das Heidesheimer Tor und den Nordflügel – helfen Informationsstelen, die Bauten mit Karls imperialen Herrschaftsanspruch an den Resten seiner Pfalz abzulesen.

IDEEN

Wettbewerb iiwww.ausgezeichnete-orte.de

Natur, Nachbarschaft und eine gesunde Lebensweise, eine repräsentative Umfrage der Deutschen Bank ergab, dass über 60 Prozent der Deutschen lieber auf dem Land leben würden. Doch die ländlichen Kommunen stehen in der heutigen Zeit vor Herausforderungen: demografischer Wandel, ärztliche Versorgung oder touristische Anziehungskraft. Die Deutsche Bank in Mainz und Wiesbaden sucht gemeinsam mit der Initiative Deutschland – Land der Ideen unter dem Motto Innovationen querfeldein die 100 besten Ideen, die Zukunft zu gestalten. Bis zum 30. April können sich alle Projekt aus Mainz, Wiesbaden & Umgebung in den Kategorien Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft bewerben. Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden sich unter www.ausgezeichnete-orte.de. Mit über 20 Preisträgern zeigte sich Mainz immer als innovationsstarker Standort, u.a. Stiftung Lesen, Schott Solar CSP und die Universitätsmedizin. Aber auch Ideen aus Wiesbaden fanden großen Anklang und gehörten zu den Preisträgern, so das Harlekinäum, die SGL Carbon oder zuletzt die kunstwerker, die Kinder und Jugendkunstschule. www.frizzgehtaus.de

SHOPPING

Rund um Ostern iiOstermarkt vom 4.-6.4.14, Innenstadt, Wiesbaden

Rund 60 Stände präsentieren sich beim diesjährigen Ostermarkt in der Wiesbadener Fußgängerzone. Ausgefallenes Kunsthandwerk, Ostereier aus Holz, Keramik oder „natur“ mit phantasievollen Mustern, Blumenschmuck sind hier vertreten, ideal, um ein Geschenk für die Familie, Freunde oder sich selbst zu erstehen. Am Sonntag kann man dann von 13 bis 18 Uhr nach Herzenslust in den Geschäften shoppen und der Stoffmarkt lockt von 10 bis 18 Uhr mit allem, was man zum Nähen und Dekorieren braucht.


Kellerlabyrinth Oppenheim »Tauchen Sie ein… …in 1000 Jahre Geschichte«

Es ist schon einzigartig, dass wir heute immer noch Relikte aus dem Mittelalter finden. Wir laden Sie ein, den neuen Rundgang im Oppenheimer Kellerlabyrinth zu erleben und mit ihm die vielen Mythen und Legenden. » Führungen im Kellerlabyrinth I und II » ganzjährig und bei jedem Wetter » Nachtwächterführungen

»Erleben Sie Geschichte hautnah.« :

TICKETS & FÜHRUNGEN

Oppenheim Tourismus GmbH | Merianstraße 2a | 55276 Oppenheim Telefon: 06133 4909-15 | E-Mail: info@stadt-oppenheim.de | Internet: www.stadt-oppenheim.de

Das Eventjahr 2014 beginnt! Alle Veranstaltungen unter:

e .d m i e h n e p p o t d a t www.s www.frizzgehtaus.de

April 2014

5


ii FRIZZ PANORAMA

Redaktion: Anne Dittmer

Unser Monatsangebot April Kuchenformen

Spring-, Bund- und KĂśnigskuchenform von Kaiser in trendigen Farben gute Antihafteigenschaften, gleichmäĂ&#x;iges bräunen, in Deutschland g hergestellt, auslaufsicher,, leichte Reinigung KĂśnigskuchenform 30 cm:â‚Ź 14,95 jetzt nur â‚Ź 8,88

Bundform Ă˜ 22 cm: â‚Ź 17,95 jetzt nur â‚Ź 12,95 Springform Ă˜ 26 cm: â‚Ź 19,95 jetzt nur â‚Ź14,95

Haushaltswarengeschäft Wolfgang Moritz KG KlarastraĂ&#x;e 5 (hinterm Kaufhof) 55116 Mainz - Innenstadt Tel.: 06131-231825, www.moritz-mainz.de

*nur solange Vorrat reicht

Wir freuen uns sehr darauf, Sie in unserem Geschäft begrßssen zu dßrfen

*RQVHQKHLPHU3Ă DQ]HQ&HQWHU %OÂ WHQVWUlXFKHU5RVHQ.OHWWHUSĂ DQ]HQ 6WDXGHQ/DXEXQG1DGHOJHK|O]H=LHUJUlVHU =LHUVWUlXFKHU5KRGRGHQGUHQ%OXPHQ]ZLHEHOQ

,GV\VKUV2Ă€CP\\GKV Michael Stinner

Garten- und Landschaftsbau

Zwanzig-Morgen-Weg 1 55124 Mainz-Gonsenheim Tel. (0 61 31) 41 432

BENEFIZ

Bigband-Konzert iiRadsporthalle Mainz-Hechtsheim, 5. April, www.lost-voices-stiftung.org

In der MBR-Bigband  haben sich engagierte MusikerInnen aus dem RheinMain-Gebiet zusammengefunden. Neben klassischem Swing hat sich die Band vor allem den verschiedenen Epochen des Jazz, der lateinamerikanischen Musik sowie Soul, Funk und Rock verschrieben. FĂźr Stimmung sorgt Dirk Kubitschek mit Reminiszenzen an Frank Sinatra und Dean Martin. Die MusikerInnen leihen die klangvollen Stimmen ihrer Instrumente den Menschen, deren Stimme man nicht mehr wahrnimmt, weil sie zu krank sind, um sich GehĂśr verschaffen zu kĂśnnen. Das Benefizkonzert unterstĂźtzt die Lost Voices Stiftung, der sämtliche Einnahmen zugutekommen. Im Rahmenprogramm ist die Plakatausstellung „Leben im Verborgenen“ zu sehen, die Patienten ein Gesicht verleiht. Die Lost Voices Stiftung setzt sich fĂźr die Belange von an ME/CFS erkrankten Menschen ein, sie will Ăźber die Erkrankung aufklären und informieren, um Ăźber diesen Weg deren medizinische Versorgung zu verbessern.

ZZZJRQVHQKHLPHUSĂ DQ]HQFHQWHUGH

WIESBADEN LEBT!

Tanz in den Mai

„Rheingaublick II“

iiSpital, Wiesbaden, 30. April, 23 Uhr

Neubau mit Aufzug und Tiefgarage Bad Kreuznach

Aussichtslage! FĂźr Senioren geeignet!

Die Partyreihe im Spital am Kochbrunnenplatz geht weiter. FĂźr einen grandiosen Tanz in den Mai hat man sich Marcus Michaely am Live Saxophon, Peter von den House Rockers mit seinem Live Percussions Set und die beiden Lokalmatadore DJ-Gil und Boris Rampersad gesichert. Die vier KĂźnstler werden in einzigartiger Weise die Verschmelzung von Saxophon, Percussion Live Sets, House und Black Music auf das Parkett zaubern. Die Veranstalter wollen mit ihren Gästen Gas geben, frei nach dem Motto „Wiesbaden lebt – selbst wenn auch nur fĂźr diesen speziellen Abend“.

Top-Wohnungsangebote in der SteubenstraĂ&#x;e „Rheingaublick II“ barrierefreier Neubau in Niedrigenergiebauweise Effizienzhaus 70 zinsgĂźnstige KfW-Kredite

3 Zi., 101 qm, 2 Terrassen, FuĂ&#x;bodenheizung, Parkett, teilweise mit Garten ETW ab 223.256 â‚Ź

OSTERSPEKTAKEL

4 Zi., 121 qm, 2 Terrassen, 2 Bäder, FuĂ&#x;bodenheizung, Parkett, teilweise mit Garten ETW ab 260.064 â‚Ź Unverbaubare Aussicht se Exklusives Traum-Penthou qm, „Rheingaublick“, 5 Zi, 162 eizung, enh 3 Dachterrassen, FuĂ&#x;bod age Parkett, Aufzug, Tiefgar

Krauss immobilien GmbH ¡ Info-Bßro: KH Carl-Schurz-Str. 3, Herr Tiedemann, Tel.: 0671 4835995 ¡ www.krauss-immo.de

6

April 2014

www.frizzgehtaus.de

Mittelalter iiReduit, Mainz-Kastel, 19. bis 21. April, www.pro-history.de Eine Reise in die Vergangenheit, bis zurĂźck in die GrĂźndungszeit der Stadt Mainz, bietet das groĂ&#x;e 7. Mittelalterliche Osterspektakel. RĂśmer und Edle Ritter, Gaukler, Hexe und Geschichtenerzähler mischen sich unter das Publikum. Ein Geometer erzählt von den ersten Weltkarten und Reisewegen und in der


KUBIS E.V.

Flohmarkt iiFaulbrunnenplatz, Wiesbaden, 5. April, www.kubis-wiesbaden.de

Kubis e.V. (Kultur, Bildung, Sozialmanagement) gibt es seit 10 Jahren, der Verein hat es sich zum zentralen Anliegen gemacht, das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft im Westend in Wiesbaden zu fördern. Die Mitglieder engagieren sich in vielfältiger Weise, sie bieten Sprachkompetenztraining an, betreuen Hausaufgaben bei Grundschulkindern, unterstützen neu zugewanderte Migrantinnen, sich in Wiesbaden zurechtzufinden oder pflegen die Gehwege. Der Flohmarkt soll, da der Verein kaum über Eigenmittel verfügt, helfen, dringend notwendige Reparaturen und einen Laptop für die Schulprojekte zu finanzieren. Wer also den Flohmarkt im Zuge des Frühjahrputzes nutzen möchte, um noch gut erhaltene aber nicht mehr benötigte Gegenstände zu spenden, einfach zu Kubis in die Wellritzstr. 49 bringen. Der Verein bietet auch an, die Spenden abzuholen (0611/7247963).

LANDESHAUPTSTADT

Thermalbad Aukammtal

CHOR

Konzert iiAlte Lokhalle Mainz, 3. Mai 2014, 20 Uhr, www.cantallegro.de

Wenn die zwei Chöre – Cant’ Allegro aus Mainz und Poly’ Son aus Dijon – ein deutsch- französisches Chorkonzert präsentieren, dann trifft französische Revue auf Pop und Swing. Die Gäste aus der Partnerstadt haben ih-

ren musikalischen Schwerpunkt auf moderne französische Chansons gelegt, dabei unterstützen fulminante Bühnenshows die musikalische Qualität. Cant’ Allegro bietet ein attraktives Programm aus Jazz und Swing, von Pop bis Musical mit Ausflügen zum Folk, alles in raffinierten Arrangements. Musikalische Städtepartnerschaft, die den Konzertbesuchern beschwingte Stunden bereiten wird.

Auf höchstem Niveau entspannen Ein hochkarätiges Health- & Wellnessangebot erwartet den Besucher im wunderschönen Thermalbad Aukammtal. Nicht nur im Winter kann man hier entspannen und genießen auch im Sommer hat das Bad einiges zu bieten. Hier genießt man ein Freizeitangebot der absoluten Extraklasse. Die großzügige Liegewiese mit den bequemen Liegen die zum Sonnenbaden und abschalten einladen. Die faszinierende und einzigartige Saunalandschaft sowie das herrliche Badeerlebnis, drinnen und draußen, machen den Aufenthalt zu einem rundum erholsamen Erlebnis.

Thermalbad Aukammtal Leibnizstraße 7 | 65191 Wiesbaden Tel.: +49 (0) 611 31-7080 | Fax: +49 (0) 611 31-7081 thermalbad@wiesbaden.de www.wiesbaden.de/mattiaqua mittelalterlichen Papierwerkstatt wandelt man auf den Spuren des mühsamen Prozesses von Rohpapier bis zum Buch. Speys und Trank gibt es reichlich: die Pilgerküche, die Hanf- oder Mutzbäckerei, die Baumstriezel, auch kulinarisch kann man in die Welt des Mittelalters eintauchen. Die Grafentaverne oder die Midgardschenke bieten Erfrischendes, wenn man eine Pause zwischen Ritterschaukampf und Armbrustschießen braucht. Jede Menge Händler – von Hornkarämerey über Bürstenmacher bis zur Seifensiederei – bieten. ihre Waren feil.

www.wiesbaden.de www.frizzgehtaus.de

April 2014

7


ii FRIZZ GESCHICHTE

Redaktion: Rainer Niebergall

FÜRSTLICHE LEIDENSCHAFT „Platea“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie „breite Straße“. Wer sich auf der Bundesstraße 417 aus Wiesbaden in Richtung Taunus bewegt, nutzt einen uralten Handelsweg. Hinweisschilder weisen auf ein Ausflugsziel hin, das von der Straße aus leicht übersehen wird: das ehemalige Jagdschloss Platte, eine der bemerkenswertesten Bauschöpfungen des Klassizismus. Seit 1744 residierten die Fürsten von Nassau-Usingen am Rhein, 1777 entstand ein erstes fürstliches Jagdhaus. Für die Untertanen war dieses Gebiet seit dem 15. Jahrhundert ein „verbotener Wald“: sie durften kein Gras mähen, den Wald aus Rücksicht auf die Jungtiere im Mai nicht betreten und während der Sauhatz keine Eichelmast betreiben. Die Wälder rund um die Platte waren nassauisches Jagdrevier. Jagen war fürstliche Leidenschaft, für die Untertanen jedoch eine Belastung, an der sich Revolutionen entzündeten. Auch das Jagdhaus auf der Platte wurde im Zusammenhang mit der französischen Revolution verwüstet.

>> MODERNE LANDVILLA << 1822 beauftragte Herzog Wilhelm seinen Hofbaudirektor Friedrich Ludwig Schrumpf mit einem neuen Jagdschloss. Angeregt von den italienischen Landvillen eines Andrea Palladio, entwarf Schrumpf einen kubischen Baukörper mit drei Geschossen über einem Sockelgeschoss; abgeschlossen durch ein Pyramidenstumpfdach, das eine begehbare Aussichtsplattform trug. 54 Räume barg der Bau; die Räume angeordnet um eine zentrale Rotunde, die Schrumpfs originäre Schöpfung war. Eine kassettierte Kuppel geschmückt mit 200 Geweihen schloss den Raum ab, dem eine Öffnung in der Decke Licht spendete. Das Inventar nennt 296 Stühle, 64 Betten, 29 Sofas und einiges mehr, vieles davon aus Hirschgeweih hergestellt. Das Schloss besaß eine effektive Heizung und „englische Abtritte“ mit Wasserspülung – die ersten im Herzogtum, mit deren Handhabung sich mancher schwer tat. Immer wieder rückte ein Mechaniker Stumpf aus Mainz an, um verstopfte Rohre zu reinigen. Er befand, dass „die Leute auf der Platte mit den dortigen englischen Abtritten entweder nicht umzugehen wissen oder solche aus Spielerey oder Mutwillen verderben, besonders aber allerhand Zeug in

8

April 2014

dieselbe geworfen haben“ – der Dienerschaft „vom Lakaien abwärts“ wurde die Benutzung der Toiletten fortan untersagt. Am 2. Februar 1945 versank das Schloss in Schutt und Asche. Was brauchbar oder nützlich schien, bargen Menschen aus den Trümmern, danach holte sich die Natur den Ort zurück. Hecken umgaben das zerfallende Gemäuer, im Inneren wuchsen die Bäume in den Himmel.

>> ENGAGIERTER WIEDERAUFBAU << Die Ruine war sich selber überlassen und drohte gänzlich einzustüzen; hier setzte bürgerschaftliches Engagement an. Die Erich Haub-Zais-Stiftung setzte sich nachhaltig für das Schloss ein und stellte 1985 erste Pläne für eine Sanierung vor. 1987 konstituierte sich ein Verein, der sich den Wiederaufbau auf die Fahnen geschrieben hatte. Bis 1991 wurden die Außenmauern stabilisiert, Decken eingezogen, Treppen hergestellt – und das Schloss der Öffentlichkeit zurückgegeben. Da die Erhaltung dachloser Ruinen aufwändig ist, begann 2002 der kniffligste Abschnitt des Wiederaufbaus, der bis heute manchen Wiesbadener irritiert. Der Wiesbadener Architekt Hans-Peter Gresser entwarf ein aus vier Pyramiden bestehendes gläsernes Dach, das er umkehrte. Über einer Stoßfuge aus Glas ragt das moderne Dach über den historischen Baukörper hinaus. Während die Treppenanlage rekonstruiert wurde, signalisiert das Dach, dass wir es mit einer Ruine zu tun haben. Alt und Neu treten in einen Dialog ein. Zuletzt kehrten die von Christian Daniel Rauch geschaffenen Hirsche zurück – nicht als Originale, denn diese hatte sich das luxemburgische Großherzogshaus 1913 beim Verkauf vorbehalten. Öffentlich zugänglich ist das Jagdschloss nicht. Doch seine Lage, herrliche Spazierund Wanderwege, eine atemberaubende Aussicht und nicht zuletzt ein Restaurant lohnen den Weg allemal. iiInformationen und Buchungen für Veranstaltungen ausschließlich über Das Kurhaus Wiesbaden. Besichtigung nur im Rahmen von Führungen nach Voranmeldung Kontakt: Tourist Service Wiesbaden oder KulTour & Mehr. www.wiesbaden.de, www.kultour-und-mehr.de

www.frizzgehtaus.de


Sparkassen-Girokonto Mehr Infos auf www.sparkassen-finanzgruppe-ht.de oder in deiner Sparkasse.

Sparkasse

LBS

SV SparkassenVersicherung

Helaba

Gewinnt eine Reise zur Party eures Lebens. Jetzt bewerben auf www.die-party-eures-lebens.de

Die Welt entdecken, Eindrücke sammeln, neue Leute kennenlernen – nichts ist spannender als ein Horizont, der sich erweitert. Perfekt dafür: die Fullmoon-Party in Thailand und die TomorrowWorld in den USA. Wie ihr dorthin kommt? Bewerbt euch bis 15. Mai für einen von 50 Festival-Trips zu „Rock am Ring“, inkl. Taschengeld. Dort macht ihr aus vielen lustigen Aufgaben ein Video – und feiert mit etwas Glück schon bald die Party eures Lebens. Zusammen mit dir. Das ganze Leben. Alle Infos zur Teilnahme auf www.die-party-eures-lebens.de

www.frizzgehtaus.de

April 2014

9


ii FRIZZ VOLKSLAUF

Redaktion: Bardo Fraust

Dance & Arts Studio ...and all that jazz

GroĂ&#x;e Bleiche 29-31 ¡ 55116 Mainz Telefon: 06131/27 033-0 Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo - bis Fr. 09:30. â&#x20AC;&#x201C; 19.00 Uhr Sa 09.30 Uhr â&#x20AC;&#x201C; 18.00 Uhr info@gutenbergbuchhandlung.de www.gutenbergbuchhandlung.de

RHEINHESS Läufer aufgepasst: Der Wingertscup hat sich neu organisiert. Nachdem im vergangenen Jahr organisatorisch einiges nicht so rund lief, startet das Team in diesem Jahr mit neuem Schwung. â&#x20AC;&#x17E;Wir hatten eine Delle, aber jetzt geht es wieder aufwärtsâ&#x20AC;&#x153;, sagte Wolfgang Marx, der an der Spitze des 9-kĂśpfigen Orgateams steht. Seit 2008 gibt es den Wingertscup, der als Serie den rheinhessischen Volksläufen einen Attraktivitätsschub gebracht hat: â&#x20AC;&#x17E;Die Teilnehmerzahlen sind Jahr fĂźr Jahr leicht gestiegenâ&#x20AC;&#x153;, sagte Marx. Bis 2013 zumindest. Rund 200 Teilnehmer pro Lauf waren es am Ende der guten Jahre. In die Gesamtwertung schafften es dann meist so etwa 30 Läufer. Sie mĂźssen dafĂźr an vier von fĂźnf Läufen das Ziel erreichen. â&#x20AC;&#x17E;Vor allem hoffen wir, mit dem Wingertscup den Nachwuchs zu fĂśrdernâ&#x20AC;&#x153;, sagt Marx. Denn zu jeder Veranstaltung gehĂśrt auch ein Kinderlauf. In den vergangenen Jahren klappte das gut. So 20 bis 30 Kinder haben es jeweils in die Endwertung des Cups geschafft. Bis auf letztes Jahr: â&#x20AC;&#x17E;Da war es nur einer.â&#x20AC;&#x153; Was nach Marxâ&#x20AC;&#x2122; Einschätzung auch daran lag, dass es mit dem sonst angebotenen Gemeinschaftsevent fĂźr die Kids nicht klappte: Ein Trainingslager, eine Kletterpartie oder ähnliches bieten die Macher sonst immer an. 2013 aber nicht.

FĂźr Ihr kleines oder groĂ&#x;es

>> WIR LAUFEN WEITER <<

Unsere Ă&#x2013;ffnungszeiten

Johannes Konrad  !# 

  "    

Mo. â&#x20AC;&#x201C; Fr. 8.00 â&#x20AC;&#x201C; 12.00 Uhr 13.00 â&#x20AC;&#x201C; 18.00 Uhr Samstags 8.00 â&#x20AC;&#x201C; 13.00 Uhr

10%FR Ă&#x153; H A U F S T E H E R R A B AT T * jeden Samstag von 8.00-9.30 Uhr

*Auf Beratung und Bestellung auĂ&#x;erhalb dieses Zeitraums gilt das Angebot nicht!

10 April 2014

Veränderungen in der privaten Zeitplanung des Orga-Teams waren es, die im vergangenen Jahr fĂźr die Delle sorgten. Der bisherige Macher, Werner KalbfuĂ&#x; vom SC Hahnheim, hatte aus beruflichen GrĂźnden weniger Zeit. â&#x20AC;&#x17E;Die Arbeit musste daher auf mehrere Schultern verteilt werdenâ&#x20AC;&#x153;, so Marx, der jetzt vor allem fĂźr die Ă&#x2013;ffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Daran haperte es nämlich vor allem im Seuchenjahr 2013: â&#x20AC;&#x17E;Viele Leute haben gar nicht mitbekommen, dass der Cup noch existiert, die Homepage war verwaist, die Pressearbeit klappte nicht.â&#x20AC;&#x153; An den Teilnehmerzahlen hat man es dann gemerkt. Doch dies soll jetzt Vergangenheit sein. Wolfgang Marx, auch verantwortlich fĂźr den Adventslauf des RV Mainz-Ebersheim, rĂźckte in die erste Reihe, KalbfuĂ&#x; trat einen Schritt zurĂźck. Er kĂźmmere sich um die Sponsorensuche und sei auch sonst noch bei den unregelmäĂ&#x;igen Treffen des Teams dabei, im â&#x20AC;&#x17E;Vereinslokalâ&#x20AC;&#x153;, der Zornheimer StrauĂ&#x;wirtschaft von Herbert Braunbeck. Der ist Teil des Teams als Organisator des Zornheimer Bremserlaufs, der jeweils im Oktober steigt. Ansonsten sind noch Wallertheim und Oppenheim dabei, in frĂźheren Jahren gab es auch mal Läufe in Hahnheim und Nackenheim: â&#x20AC;&#x17E;Aber noch mehr Läufe ins Pro-

www.frizzgehtaus.de


*10% Rabatt

auf die rife Standardta der Saunen und lt. we Thermen

Sauna-Events 2014

April

Karibische Saunanacht 12.04.2014 und 26.04.2014 18:00 h „Fluch der Karibik“

EN LÄUFT....

Im Anschluss karibische Cocktail und marinierter Gurkensalat.

19:00 h „Kokos-Mandel-Aufguss“ Aufguss aus Kokosextrakten und Mandelblüten. Im Anschluss Kokos-Eis

20:00 h „Südseezauber“ Nach dem Aufguss reichen wir Südseepunch und Mangosalat.

21:00 h Salzpeeling mit Extrakten der Avocado Anschließend reichen wir Guacamole mit Gemüsesticks.

22:00 h „Die Insel“ Die unglaubliche Geschichte von Robinson Crusoe. Nach dem Aufguss Kokos-Pancakes mit Ananas.

* Bei Abgabe dieser Anzeige erhalten Sie 10% Rabatt auf die Standardtarife der Saunen- und Thermenwelt. Es ist immer nur eine Rabattierung möglich. Gültig bis einschließlich 26.04.2014

gramm aufzunehmen, wäre organisatorisch und terminlich schwierig“, so Marx. Der frische Wind trug auch schon erste Früchte. Denn mit der 1. Etappe, dem Neujahrslauf in Dolgesheim, ist die erste Runde schon gelaufen: „Da gab es in diesem Jahr einen Besucherrekord.“ Marx hofft daher begründet, dass es wieder aufwärts geht mit dem Wingertscup und seine Beobachtung sich nicht bewahrheitet: „Ich hatte befürchtet, dass generell die Tendenz zu Volksläufen ein wenig zurückgeht, der Boom vorbei zu sein scheint.“

>> TEILNAHME FÜR JEDERMANN/FRAU << Für die Läufer soll sich die Teilnahme künftig auch vereinfachen, die Anmeldung geht ab sofort zentral über die neu relaunchte Homepage www.wingertscup.de. „Da braucht man sich dann nur einmal anzumelden. Dann gilt das für alle fünf Läufe“, sagt Marx. Vor Ort müssen die Teilnehmer dann nur noch zahlen und die Startnummer abholen. Und am Ende einen der Preise mitnehmen. Wenn’s gut läuft. Die Veranstalter sorgen immer für die Tagespreise, meistens Weinpräsente. Für die Gesamtsieger gibt es dann am Jahresende einen Hotelgutschein für zwei Personen, die zweiten und dritten Plätze sind mit Gutscheinen der Sponsoren prämiert – Sportgeschäfte etwa. Geeignet ist der Wingertscup für jedermann. Pflicht für die Anbieter ist es, einen Hauptlauf mit zehn oder elf Kilometern zu organisieren. Zudem ein Kinderlauf über 2,5 Kilometer und einen Jedermannlauf über fünf Kilometer. „Der ist hauptsächlich als Übergang für die Jugendlichen gedacht, die nicht mehr beim Kinderlauf dabei sein können, für die der Hauptlauf aber noch zu lang ist“, erläutert Marx. Und zu guter Letzt gibt es auch eine Walkingstrecke: fünf Kilometer sollen es sein. Die Zeiten werden hier nicht in Tabellenform gegossen. „Wer das Ziel erreicht, nimmt an der Verlosung der Preise teil.“

Fanklatschen, Vereinsdrucksachen, Flyer, Plakate, Poster, Banner, Gerüstsegel, Visitenkarten, Broschüren, Einladungskarten, Schülerund Abizeitungen, Mappen, Wandplaner und vieles mehr ...

Immer schnell, preiswert und in TOP-Qualität!

Der Online-Printer für die Region! UNSERE TOP-ANGEBOTE

Flyer 100 Stk. DIN A6, 4/4 farbig, 300 g Bilderdruck matt

TERMINE FÜR 2014:

Plakate 10 Stk.

7. Juni: 2. Etappe, Wallertheimer Ortslauf 14. September: 3. Etappe, Oppenheimer Landskronlauf 18. Oktober: 4. Etappe, Braunbecks Bremserlauf Zornheim 14. Dezember: Schlussetappe, Adventslauf des RV Ebersheim.

DIN A1, 4/0 farbig, 115 g Affichenpapier

n

10,7ur € inkl. M 0 wSt. nur

26,4 inkl. M

JETZT ZUSÄTZLICH

SPAREN!

Für alle FRIZZ-Leser

15% Rabatt

mit dem Gutscheinc ode*

FR IZ Z0 41 4

9€

wSt.

www.printmeister.de * Nur gültig bis zum 15.05.2014 bei Ihrem Erstkauf auf www.printmeister.de. Nur einmalig anrechenbar und nur online einsetzbar. Keine Anrechenbarkeit auf Versandkosten. Keine Barauszahlung oder nachträgliche Anrechnung. Die Kombination mit weiteren Rabattaktionen, Gratisartikeln ist ausgeschlossen. Gewerblicher und kommerzieller Weiterverkauf ist untersagt.

www.frizzgehtaus.de

April 2014

11


ii FRIZZ WEINSTUBE Redaktion: Bardo Faust

IM SCHATTEN DES DOMS Der Rote Kopf hat seine eigene Gasse. Die Rotekopfgasse 4 ist die Adresse für die Kneipe, deren Namen schon seit dem Mittelalter in der Mainzer GastroWelt existiert. Genau an diesem Platz ist sie aber erst seit Anfang der 80er Jahre zu finden. „Damals wurde dieses Haus wieder aufgebaut, nachdem es durch einen Bombentreffer im Krieg fast komplett zerstört wurde“, erzählt Gerald Reisert. Er führt den Rote Kopf seit vergangenem September. Ein Mainzer Architekt habe damals das Gebäude gekauft und wiederbelebt, erzählt er. Neu ist der gebürtige Seligenstädter aber nicht in Mainz, auch wenn er erst seit ein paar Monaten Chef hier ist. Und auch nicht in seiner Weinstube. Denn zuvor war er schon acht Jahre Koch in dem Lokal, hat damals mit den Vorbesitzern das Konzept entwickelt, das auch heute noch gilt. Bevor Reisert und seine Vorgänger das Lokal übernommen haben, war „die Edda“ Chefin im Rote Kopf. „Das war ein Mainzer Wirteoriginal. Eine resolute Dame“, erinnert sich Reisert. Sie habe über 20 Jahre lang den Laden geschmissen. Seit dem Wiederaufbau eben. Die Gaststube samt ihrem Interieur stammt noch aus dieser Zeit. Aufgehübscht hat Reisert jetzt den Gewölbekeller, der einzig noch verbliebene Originalraum in dem Gebäude – „der ist sicher noch aus dem 12. oder 13. Jahrhundert“.

>> BRUNNEN & BRAUEREI << Noch zu sehen ist in dem Keller ein Loch zum Nebenraum – dort gab es mal einen Brunnen. „In diesem Gebäude war im Mittelalter schon eine Brauerei mit Gaststätte“, erzählt der Wirt. Allerdings unter anderem Namen. In den Kriegswirren

wurde das Gebäude dann zerstört und stand leer, bis der Rote Kopf hier umzog – vom Nachbarhaus aus, wo das Brauhaus zum Rote Kopf schon im Kaiserreich existierte. Ein Amüsierlokal, mit Musik: „Nach dem Krieg hatte dies auch einen nicht so guten Ruf “, lacht Reisert. Der Eingang des Brauhauses war übrigens in der Fischergasse, wo auch heute noch eine Tafel an die alte Gaststätte erinnert. Das Brauhaus zum Roten Kopf erlangte auch literarische Berühmtheit. Hierhin verlegte Carl Zuckmayer Teile seiner Erzählung „Die Fastnachtsbeichte“. Doch schon weit davor gab es den Rote Kopf in der Stadt. Laut Reisert am anderen Ende der Gasse, weiter vorne, dort in etwa, wo heute das Gutenbergmuseum steht.

>> TOURISTEN & STUDENTEN << Heute ist der Rote Kopf eine Weinstube, mit guten Tropfen aus Mainz, Rheinhessen, dem Rheingau. Zudem gibt es Speisen aus regionalen Produkten. Fleisch lässt er sich von einem Händler bei Ingelheim bringen, Obst und Gemüse gibt es vom Wochenmarkt und den Mainzer Handkäse zum Beispiel lässt er sich von einer der letzten traditionellen Handkäsereien in Groß Gerau liefern. „Wir arbeiten nicht mit Fertigprodukten. Wir machen alles selbst.“ Und eine gemütliche Stube, in der sich ein Publikum quer durch alle Altersklassen wohlfühlt, hat es im Rote Kopf auch. Mittags kommen die Touristen, nachmittags die alten Mainzer Rentner, abends wird gegessen und spät wird der Rote Kopf auch mal zur Studentenkneipe. iiwww.rotekopf.de

Ihre persönliche Contactlinse

„Sie trägt nur, was ihr passt“

M ic he ls b e r g 3 6 5 1 8 3 W ie s b a d e n Tel. 06 11/9 10 00 69 info@invisio-contactlinsen.de www.invisio-contactlinsen.de www.facebook.com/invisio.contactlinsen

Individuelle, personalisierte Anpassung für Contactlinsenträgerinnen und Contactlinsenträger, die den gewissen Unterschied schätzen.

12

April 2014

www.frizzgehtaus.de


kallweit-design.de

Zum Osterfeste nur das Beste Wir wissen wie der Hase läuft: gastronomisch, kulinarisch und kulturell. Für Ihren Platz im Nest empfehlen wir eine rechtzeitige Reservierung. Sonntag 20. April 2014 ab 11.00 Uhr

Osterbrunch im Atrium Genießen Sie das perfekte Frühstücksei und einen kulinarischen Ostersonntag mit viel Nestwärme – inkl. Sekt, Saft und Kaffee für 39,00 € p. P. – Ostermontag à la carte. Sonntag 04. Mai 2014

Dirko Juchem Acoustic Trio Musik und Buffet für 29,00 € p. P. exkl. Getränke, Beginn 18.00 Uhr.

Gastgeber des Jahres Top Bewertung in allen Hotelführern

Atrium Hotel Mainz . Flugplatzstr. 44 . 55126 Mainz . Telefon 0 61 31/4 91-0 Telefax 0 61 31/4 91-128 . info@atrium-mainz.de . www.atrium-mainz.de

RISTORANTE

LA STELLA

OSTERBUFFET

27



p.P. inkl. Sekt, Kaffee und Parken

Das Restaurant „La Stella“ wird seit September 2012 von Chefkoch Pal Randhawa geführt.

OSTERBRUNCH 20. & 21. April 2014 von 11.30 bis 14.30 Uhr

Treffen Sie sich mit Ihrer Familie und Freunden in der gemütlichen Atmosphäre unseres Restaurants Bajazzo. Wir zaubern für Sie ein reichhaltiges Buffet mit Frühstücksangebot, tollen Vorspeisen, verschiedenen Hauptgängen und leckeren Desserts.

Eingerichtet mit viel Liebe zum Detail und Dank seiner jahrelangen Erfahrung stellt er nicht nur die vielen Stammgäste immer wieder zufrieden. Das Restaurant verfügt über 26 gemütliche Sitzplätze im Innenbereich, in den Sommermonaten bietet die Terrasse, direkt auf dem Tanzplatz, 40 weitere Sitzplätze.  Die Speisekarte bietet von Pizza, Pasta bis hin zu Spezialitäten mit Edelfischen für jeden Gaumen den richtigen Geschmack. Ristorante La Stella Sterngasse 12 · 55130 Weisenau · Telefon 06131-6192 844

www.frizzgehtaus.de

Kinder bis einschließlich sechs Jahre sind unsere Gäste, Kinder von sieben bis 16 Jahre zahlen 1,00 pro Lebensjahr.

Informationen und Reservierung: Novotel Mainz Augustusstr. 6 . 55131 Mainz T. +49 6131 954-670 . h5407-sb@accor.com novotel.com

April 2014

13


ii FRIZZ LIVE

Redaktion: Beate Rappold

12.4., GROSSES HAUS, STAATSTHEATER, MAINZ, 19.30 UHR

30.4. – 2.6., HESS. STAATSTHEATER, WIESBADEN

Premiere: Lee/Naharin/Touzeau

Internationale Maifestspiele

iiInfo & Tickets (06131 ) 28 51 222/www.staatstheater-mainz.de

iiInfo www.maifestspiele.de & Tickets (0611 ) 132 325/www.staatstheater-wiesbaden.de

Nach den Handlungsballetten „Cinderella“ und Dornröschen“ präsentiert Ballettdirektor Pascal Touzeau zum Abschluss seiner Zeit in Mainz eine eigene neue Kreation sowie erstmals Choreographien des Engländers Douglas Lee und des Israeli Ohad Naharin. Lee war 15 Jahre Tänzer beim Stuttgarter Ballett und machte hier auch als Choreograph auf sich aufmerksam, so kreierte er für die Company u.a „Curtain of Hands“. Seit zwei Jahren arbeitet er als freier Choreograph und entwirft für ballettmainz eine neue Kreation. Naharin, Leiter der israelischen Batsheva Dance Company zeigt, seine Choreographie „Minus 16“, die er 1999 für das Nederland Dans Theater II entwarf. Die temperamentvolle Arbeit auf einen Musik-Mix aus Dean Martin, Cha-Cha-Cha, Mambo und israelischen Traditionals weckt nicht nur die Tanz- und Lebensfreude der Balletttänzer, sondern wird sicher auch die Zuschauer in Mainz begeistern.

Die Maifestspiele verwandeln Wiesbaden in eine Bühne der internationalen Kulturszene und präsentieren rund 31 Inszenierungen von Weltrang. Zur feierlichen Eröffnung kommt die Oper „Elegie für junge Liebende” von zur Aufführung. Im Musiktheater geht es weiter mit Dvo?áks gefeierter „Rusalka“ der Komischen Oper Berlin und Donizettis „L’Elisir d’amore“ vom Teatro Regio Torino. Unter dem Titel „Tanzerbe“ präsentiert das Festival Pina Bauschs legendäre Choreografie „Vollmond“, „Songs of the Wanderers“ des taiwanesischen Starchoreografen Lin Hwai-min, sowie aus dem Senegal Germaine Acogny. Das Schauspiel zeigt u.a. zwei kontrastreiche Tschechow-Inszenierungen: Das Burgtheater Wien gastiert mit „Onkel Wanja“ und das Berliner Maxim Gorki Theater mit einem hochexplosiven multikulturellen „Kirschgarten“. Theater in all seiner Vielfalt zeigt die Junge Woche .

3.4., THEATER, RÜSSELSHEIM, 20.30 UHR

4.4., RHEINGOLDHALLE, MAINZ, 19.30 UHR

24.4. – 4.5., PAD-PERFORMANCE ART DEPOT,

24.4., MAINZER KAMMERSPIELE, MAINZ,

Medeski, Martin & Wood feat. Nels Cline

Baiba Skride

Performance Festival

“Alle sieben Wellen”

iiInfo & Tickets (06133) 57 99 991 www.mainz-klassik.de VVK 19.-€ bis 41.-€

iiInfo & Tickets (06131) 88 69 432 www.pad-mainz.de

iiVVK/AK 16.-€, Info & Tickets (06131) 22 50 02 www.mainzer-kammerspiele.de

Haydns Sinfonie Nr. 22 die Zeitgenossen an eine gelehrte Disputation oder die 2. Sinfonie des Finnen Sibelius wurde als Vision einer besseren Zukunft verstanden. Die Besucher können darüber selbst entscheiden, wenn die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Dirigenten Alejo Pérez die Werke spielt. Strawinsky dagegen fand, Musik drücke grundsätzlich nichts aus. So kann man sich ganz entspannt dem witzigverspielten, zwischen Barock und Jazz changierenden Violinkonzert hingeben, interpretiert von Baiba Skride.

Das diesjährige Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz „Mit allen Sinnen“ passt perfekt zu den besonderen Theaterformen des Internationalen Performance Festival. Gäste im pad sind der Berliner Schauspieler Georg Bütow und seine Truppe, die mit ihrer Performance „Beginnings“ eine schräge Szene nach der anderen auftischen. Die Niederländerin Marielle Kleijn Winkel beweist mit „EKHO “, dass auch Fische tanzen können. In der Sparte zeitgenössischer Tanz präsentiert die Koreanerin Hyoung-Min Kim ihr neues Tanz-Solo.

Zwei Menschen haben schriftlich Millionen von Wörtern gewechselt: zärtliche, werbende, barsche, schwärmerische, hochfliegende und traurige. Aber sie haben sich noch immer nicht gesehen! Wer „Gut gegen Nordwind“ gesehen hat, der ist natürlich neugierig wie die Beziehung zwischen Emmi und Leo weitergeht und ob es doch noch ein Happy End gibt. Die Fortsetzung der EMail Romanze “Alle sieben Wellen” ist weiterhin eine verbotene Liebe, denn Emmi ist noch verheiratet und Leo hat wieder eine Frau fürs (reale) Leben gefunden.

iiVVK 23.-€/AK 28.-€ Info & Tickets (06142) 83 26 30, www.jazz-fabrik.de

Auf Einladung der Jazzfabrik kommen vier Musiker aus den USA deren Sound sich in der modernen Jazztradition gründet und die sich mehr als einmal auf den Saxophonisten John Coltrane beziehen. Als John Medeski, Billy Martin und Chris Wood 1991 ein Orgeltrio gründeten, stellten sie festgefahrene Jazzkonventionen auf den Kopf. Rockig, groovig, tanzbar präsentierten sie ihren Rhythmus. Ihr Gast ist der Gitarrist Nels Cline, von der dem Jazz abgewandten Westküste der USA.

14

April 2014

www.frizzgehtaus.de


4.4., INSTITUT FRANCAIS, MAINZ, 20 UHR

7.4., FRANKFURTER HOF, MAINZ, 20 UHR

Delattre Dance Company

Amsterdam Klezmer

iiVVK 8.-â&#x201A;Ź, erm. 5.-â&#x201A;Ź Info & Tickets (06131) 28 22 914 www.institutfrancais.de/mainz

iiVVK 18.-â&#x201A;Ź/AK 22.-â&#x201A;Ź Info & Tickets (06131) 22 04 38 www.frankfurter-hof-mainz.de

Zu einem auĂ&#x;ergewĂśhnlichen Abend mit der Delattre Dance Company lädt das Institut Francais. Präsentiert werden als Vorpremiere Ausschnitte aus dem neuen Programm "Die Dunkelheit des Lichtes" mit Arbeiten von drei Choreographen. Neben StĂŠphen Delattre setzen sich der Hauschoreograph des Stuttgarter Balletts und die innovative Choreografin Regina van Berkel auf ganz individuelle Weise mit dem mysteriĂśsen Thema â&#x20AC;&#x17E;Leben und Todâ&#x20AC;&#x153; auseinander.

Lachen, tanzen und fĂźr einen Abend in eine andere Welt eintauchen, ein Abend mit der quirligen Formation aus Amsterdam ist Party pur. Die Geschichte der siebenkĂśpfigen Band begann, als die Musiker mit jĂźdischem wie punkigem Hintergrund sich von Klezmer-Sounds anstecken lieĂ&#x;en. Seither hat sich Amsterdam Klezmer zu einer international bekannten Band der Klezmer- und Balkan-Szene entwickelt. Die Zutaten fĂźr ihren Cocktail sind musikalische Leidenschaft, mitreiĂ&#x;ende Live-Auftritte und der Sound aus traditionellen osteuropäischen Klängen.

04.04. MAINZ

PhĂśnix Halle

05.04. RĂ&#x153;SSELSHEIM Theater

30.04. FRANKFURT Jahrhunderthalle

03.05. MAINZ Frankf. Hof

10.05. MAINZ PhĂśnix Halle 10.05. FRANKFURT Festhalle 16.10. RAINHARD FENDR  R R   RĂ&#x2013;DER   RERR  RR ALLE INFOS UND NOCH MEHR TERMINE FINDEN SIE AUF WWW.S-PROMOTION.DE

7,&.(76817(5:::6352027,21'(

VRZLHDQDOOHQEHNDQQWHQ9RUYHUNDXIVVWHOOHQ7,&.(7+27/,1(

DAS SPARTENĂ&#x153;BERGREIFENDE MU MUSICAL ZUM ABSCHIED!

LADY IN TTHE DARK MUSICAL VON KURT WEILL

Musikalische Leitung Floria Florian Csizmadia Inszenierung Matthias Fonth Fontheim

BUCH VON MOSS HART GESANGSTEXTE VON IRA GERSHW GERSHWIN DEUTSCHSPRACHIGE FASSUNG VVON ROMAN HINZE PREMIERE AM 17. MAI 2014, 19.3 19.30 UHR, GROSSES HAUS WEITERE VORSTELLUNGEN BIS AN ANFANG JULI

12.4., MARTINSKIRCHE, NIERSTEIN, 19 UHR

30.4., KĂ&#x153;NSTLERHAUS43, WIESBADEN

Savas

Theatermatch

iiInfo www.savas-ensemble.de

iiVVK ab 14,40â&#x201A;Ź, Info & Tickets (0611) 172 45 96 www.kuenstlerhaus43.de

Das Ensemble Savas entfĂźhrt an diesem Abend nach Spanien, Italien, Frankreich und auf die britischen Inseln. Geboten werden, sowohl gesanglich wie auch instrumental, Bearbeitungen mediterraner Musik der Renaissance und des Barock, Celtic Folk und eigene Kompositionen. Das Ensemble besteht aus Absolventen der Musikhochschulen Frankfurt, Hannover und Hamburg sowie Dozenten an Musikschulen und Orchestermusiker. Seit mittlerweile 16 Jahren ist Savas fester Bestandteil der Musikszene Rhein-Main.

Informationen und Karten unter 06131/2851-222 oder www.staatstheater-mainz.de

Keine Geringeren als â&#x20AC;&#x17E;DRAMA lightâ&#x20AC;&#x153;, eines der renommiertesten Improtheater Deutschlands, ist zu Gast zum Theatermatch. Unter den Augen eines strengen Schiedsrichters treten die Heidelberger gegen die Lokalmatadoren, das â&#x20AC;&#x17E;thĂŠatre Ă  la minuteâ&#x20AC;&#x153; an. Augenzwinkernd werden Punkte fĂźr besonders poetische Szenen und Strafen fĂźr gemeine Fouls vergeben. Die Zuschauer dĂźrfen aktiv werden und entscheiden mit Rosen und Schwämmen, wer die besseren Ideen hat. FĂźr musikalische Unterhaltung sorgt die Akkordeonistin Annegret Cratz.

Britische Spezialitäten und Kuriositäten frisch von der Insel. Bezaubernde Geschenke fĂźr jeden Anlass. Aus unserer angelsächsischen Backwerkstatt: himmlische Cupcakes, Cheesecakes und individuelle Torten fĂźr alle Anlässe. Reservierungen fĂźr ein Tea-Time-Arrangement vor Ort oder Catering fĂźr Hochzeiten, Stehempfänge zu unseren Ă&#x2013;ffnungszeiten Di - Fr 10:00 - 18:30, Sa 11:00 - 16:00 Uhr, telefonisch oder persĂśnlich im Ladengeschäft.

www.frizzgehtaus.de

BRITMANIA â&#x20AC;&#x201C; MY Cup Of Tea!

April 2014

15


Aschaffenburg | Darmstadt | Frankfurt | Giessen | Hanau | Mainz | Marburg | Offenbach | Vordertaunus | Wiesbaden

FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii

Estrella Morente

Las Migas

Fin de Fiesta

Buika

Carmen Cortés

Gerardo Núñez

FLAMENCO IN MAINZ Der Flamenco gilt als die traditionelle spanische Musik, die ursprünglich in Andalusien beheimatet war und auf Einflüsse unterschiedlicher Kulturen zurückgeht. Die klassische Flamencoaufführung besteht aus Gesang, Instrumentalspiel, besonders Gitarren, und Tanz. Der Frankfurter Hof zeigt im Lauf des Jahres in vier Konzerten, dass Flamenco heute mehr ist. Der Flamencoreigen startet eher traditionell im April mit einer farbigen und temperamentvollen Show, die den Bogen schlägt vom puristischen Konzert für Gesang und Gitarre bis zur Funken sprühenden Fiesta. Im Mittelpunkt stehen zwei weltweit renommierte Protagonisten des zeitgemäßen Flamenco im heutigen Spanien: der Gitarrist Gerardo Núñez und die Tänzerin Carmen Cortés. In Kooperation mit Jazzmusikern stieß Núñez dem Flamenco neue Türen auf, außerdem schrieb er Werke für die Compañía de Danza seiner Frau Carmen Cortés, eine der kreativsten Bailaoras im aktuellen Flamenco. Als junger Star der Flamenco-Szene gilt die auf Mallorca als Kind afrikanischer Eltern aufgewachsene Buika. Die persönlichen klanglichen Erfahrungen in ihrer Familie haben Spuren in Buikas Musik hinterlassen, in welcher sie Elemente aus Soul, HipHop, Jazz, Copla und Flamenco kombiniert. Ob im intimen Duo mit Pianisten, im Trio oder im Sextett, im kleinen Saal oder im großen Theater: Buika ist bekannt für ihre grandiosen

iiGerardo Núñez y Carmen Cortés 27.4., 20 Uhr Frankfurter Hof, Mainz VVK 18.-€ bis 30.-€ AK 21.-€ bis 33.-€

iiBuika 26.7., 19 Uhr Zitadelle, Mainz VVK 24.-€ bis 36.-€

ii10. Flamencosommer

„Fin de Fiesta“ 14.9., 20 Uhr Kurfürstliches Schloss, Mainz VVK 20.-€/AK 24.-€

iiEstrella Morente 2.11., 19 Uhr Phönix-Halle, Mainz VVK 26.-€ bis 42.-€

Live-Auftritte, bei denen immer ihre beeindruckende Stimme, die gerne als Mischung aus Tina Turner, Lora Flores and Sarah Vaughan beschrieben wird, im Vordergrund steht. Buika präsentiert im Rahmen von „Summer in the City“ ihr neues Album “Las Noche Mas Larga”. Nach dem sommerlichen Open-Air auf der Zitadelle kommt im Herbst mit Estrella Morente eine Sängerin, die die frühen Einflüsse ihrer Heimat Granada mit den neuesten Strömungen im Flamenco vereint. Sie hält an unverfangenen Liedstrukturen des Flamenco fest, ihre kristallklare, nuancenreiche Stimme bleibt unverfälscht und ihre Songs sind geprägt von den Ecken und Kanten ihrer Persönlichkeit, alles ganz im Sinne der besten Tradition des Flamencogesangs. Der Abschluss der Konzertreihe zeigt, dass der Flamenco nicht mehr nur von den männlichen Instrumentalisten dominiert wird. Das Quartett Las Migas ist der Beweis dafür. Die Musikerinnen lassen sich vom traditionellen Flamenco inspirieren, gehen aber, aufgrund ihrer unterschiedlichen Herkunft, über dessen Sprache hinaus. Die in Barcelona lebenden Frauen aus Andalusien, Katalonien, Berlin und der Bretagne bringen zwei Gitarren, eine Geige, eine Cajón, außergewöhnliche Stimmen und ihre gesammelten Erfahrungen, eine gelungene Mischung aus Flamenco, Fado, Jazz, Habaneras und klassischer Gitarre, in die Musik ein.

iiLas Migas 6.12., 20 Uhr Frankfurter Hof, Mainz VVK 20.-€ bis 26.-€

iiInfo & Tickets an allen bekannten VVK-Stellen & unter www.frankfurter-hof-mainz.de (06131) 22 04 38 VVK zzgl. VVK-Gebühr


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii

KONZERTTIPPS DES MONATS ROACHFORD ii9.4., Frankfurter Hof, Mainz, 20 Uhr VVK 24,–€/AK 28,–€ Info & Tickets (06131) 22 04 38/www.frankfurter-hof-mainz.de Mit seinem schnörkellosen mitreißenden Sound zwischen Soul, Funk und Pop verwandelt Roachford mit seiner Band jeden Club in eine Partyzone. Seinen ersten Charterfolg landete der britische Musiker westindischer Abstammung 1989 mit „Cuddly Toy“, heute ein Evergreen und Beispiel eines funkbetonten Pophits. Es folgten mit „Lay your love on me“, „This Generation“ , „Only to be with you“ und „Get Ready“ weitere Hits. Der brandneue Remix von „Real Again” und das passende Video dazu entführt dank der perlenden, treibenden Piano-Harmonien in eine geradezu magische Welt: Popsound mit Seele.

ABDULLAH IBRAHIM NEW TRIO ii13.4., Centralstation, Darmstadt, 20 Uhr VVK 32,90€ bis 40,90€/AK 34,50€ bis 42,50€ Info & Tickets (06151) 66 88 99/www.centralstation-darmstadt.de Musik voll Emotion und Kraft kennzeichnen den Jazz-Pianisten Abdullah Ibrahim. Beeinflusst wurden seine Kompositionen von der Tanzmusik und den religiösen Hymnen der Townships seiner Heimatstadt Kapstadt sowie von den Kompositionen Duke Ellingtons. Aufgewachsen während der Apartheid, begann Abdullah Ibrahim mit seiner Musik den Kampf gegen diese zu unterstützen. 1990 folgte er der Einladung Nelson Mandelas, um zu dessen Amtseinführung zu spielen. Seither prägt Abdullah Ibrahim die afrikanische Jazz-Szene gewaltig. In die Centralstation kommt er mit seinem New Trio, dem Cellisten Noah Jackson und seinem langjährigen Weggefährten Cleave Guyton auf Flöte, Klarinette und Saxophon.

ZAZ ii7.5., Festhalle, Frankfurt, 20 Uhr VVK 43,–€ bis 61,70€/Festivalticket 59,–€ Info & Tickets www.womenoftheworld-festival.de Starke Frauen, großartige Künstlerinnen, brillante Musik – vom 7. bis 11. Mai 2014 stehen acht ausgewählte Locations rund um die Frankfurter Zeil wieder ganz im Zeichen ihrer musikalischen Präsentation. Eine der Musikerinnen ist die quirlige Französin ZAZ. Ihre Songs bewegen sich mit einer verblüffenden Leichtigkeit zwischen Jazz und Soul, Blues, Chanson und Pop, alles gewürzt mit einer feinen Prise Gipsy-Swing. Neben der lebenslustigen Sängerin werden beim Woman of the World Festival insgesamt sechzehn Künstlerinnen auftreten, so u.a. Miss Platinum, Miss Li, Wallis Bird, Saint Lu, Cäthe, Prag mit Nora Tschirner, Ira Atari, Deine Jugend, Rae Morris, Lary, Charity Children, Red’n‘Pink und Baby in Vain.

1.

Dienstag BÜHNE Frankfurt, Jahrhunderthalle Riverdance, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Krankes Schwein, Oliver Polak, Saal, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Komödie: Der Gott des Gemetzels, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Hexenjagd, 19:30

Akzent Theater

Ein Stück für Frauen, die Männer leider lieben! Meine Damen, bringen Sie Ihre „Bessere Hälfte“ mit. Betäubungsmaßnahmen werden mit Sekt unternommen. Denken Sie daran: Wo eine Pistole ist, wird geschossen.... Aber Selbstmord macht man immer zum falschen Zeitpunkt! Spielplan: Freitag und Samstags 19:30 Uhr Sonntag: 15:30 Uhr Rheinstr. 60 · 65185 Wiesbaden Tel.: 0611-97 493 055 · www.akzent-theater.de

KINDER Mainz, Stadtteilbücherei Hechtsheim „Tiere und ihre Jungen“ (ab 5 J.), Infonachmittag des Naturhistorischen Museums, 15:30 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Tom Sawyer (ab 9 J.), 11:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Global Player, 20:00 Mainz, CinéMayence Cinema Latino: A Floresta de Jonathas, 20:30

KUNST Mainz, BBK-Galerie Ausstellung: „… und wage weiter Varianten“, Brit Meyer - Installation, Objekte, Zeichnungen & Gerhard Meerwein - Arbeiten auf Papier & Collagen (bis 13.4.2014)

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Annett Louisan, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Maerzfeld, 20:00 Mainz, Frankfurter Hof Tango: Daniel Melingo, 20:00

Offenbach, Hafen 2 Portico Quartet, Big Fox, 20:45 Wiesbaden, Kulturforum Ton ab!: Denis Wittberg & seine Schellack-Solisten, 19:30

PARTY/DISCO Mainz, „Alexander the Great“ Rock over Beethoven, 20:00 Mainz, Red Cat The Tuesday Show: Obagyle, Luk & Fil, Nico Suave (Live), anschl. DJ Mac Sinay, 19:00

VORTRAG/LESUNG Mainz, Gewölbekeller, Wilhelmstraße 22, Bretzenheim Lesung: Sia Bronikowski, 19:30 Rüsselsheim, Stadt- und Industriemuseum, Festung Lesung & Führung: Schützenfest der Völker, - Ein literarischer Blick auf Kaiserreich und Weltkrieg, 19:00

2.

Dreamer Supertramp Tribute 05.04.14, 21 Uhr Bad Medicine Bon Jovi Tribute 19.04.14, 21 Uhr Die Gribaldies CD-Release Party 26.04.14, 21 Uhr

Mittwoch BÜHNE Frankfurt, Jahrhunderthalle Riverdance, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Komödie: Der Gott des Gemetzels, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: „Viva Espana!“, 3. Konzert für junge Leute, 19:00; Kl. Haus: Urfaust, 19:30 Mainz, unterhaus Musikalisches Overhead-Projekt: Annamateur, & Außensaiter, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Ein Sommernachtstraum, 19:30

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Kino am Mittwoch: Lip Service, 20:30

KINO Mainz, CinéMayence Cinema Latino: A Floresta de Jonathas, 20:30 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Dokumentation: Staatsgeheimnis Bankenrettung, 19:30

KUNST Ingelheim, Museum bei der Kaiserpfalz Eröffnung: „Personenkult“, Studioausstellung im Rahmen von „Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große in Ingelheim“, 19:00 Mainz, Rathaus Eröffnung: Pamela Stokes, - 50 Jahre Schriftkunst in Mainz, eine Retrospektive zum 90. Geburtstag (2.4. 17.5.2014), 18:00

MUSIK Frankfurt, Alte Oper London Symphony Orchestra, Großer Saal, 20:00 Mainz, Kulturcafé Jazz am Mittwoch: Jam-Session & Open-Stage, 21:30 Mainz, Frankfurter Hof Irish Folk: Irish Spring Festival, 20:00

Wiesbaden, thalhaus Jazz Session: Fornara & Friends, 20:00 Wiesbaden, Walkmühle Schlagzeug Duo: Schallzentrale RumpelStamm, 20:00

PARTY/DISCO Mainz, „Alexander the Great“ 80er & 90er PopRock: Ulli´s 2. Schicht, 23:00 Mainz, 50Grad Best of different styles: Studentsgroove, 22:00

EIgenstopper/iNet Gefällt mir! Draußen... ist das Leben! Jeden Tag ein Tipp im FRIZZ Terminkalender

www.frizzgehtaus.de KULTUR I MUSIK I MAGAZIN GASTRO I AUSBILDUNG

Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Trash‘n Treasure: Johnny Gigolo, 22:00 Mainz, Red Cat Elektrolyse: Tilman & Severin Schwarz, 22:00 Mainz, STAR Studiparty: DJ Patrick, 22:00

SONSTIGE Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Kunst & Kreppel: Ausgewählte Objekte, (Anmeldung: 06131-253 344), 15:00

VORTRAG/LESUNG Frankfurt, Nachtleben Die Sexuellen Phantasien Der Männer, Bauer + Becher, Lesung, 20:00

DENIS WITTBERG

MALENE MORTENSEN ii11.5., Frankfurter Hof, Mainz, 20 Uhr VVK 16,–€/AK 20,–€ Info & Tickets (06131) 22 04 38/www.frankfurter-hof-mainz.de Begleitet von ihrer Band, die den akustischen Jazz genauso wie elektrische Rocksounds mit zerrenden Gitarren beherrschen, präsentiert sich Malene Mortensen als einfühlsame, brillante Jazz-Vokalistin und begeistert mit ihrem eleganten Pop-Jazz. Die junge talentierte Dänin, die den Geschmack ihrer eigenen Generation perfekt mit Traditionellem mixt, ist mit natürlichem Swing gesegnet. Ihre ganz eigenen Interpretationen, die ihren persönlichen Background aus Pop, Rock und Jazz widerspiegeln, sind herrlich leicht, getragen von ihrer geschmeidigen und virtuosen Stimme. Malene Mortensen ist wieder eine der skandinavischen Sängerinnen, die sich auf höchstem handwerklichen Niveau, aber völlig unakademisch in ihren Interpretationen von Jazzstandards austobt.

Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 PsychedelicRockPop: The Soft Hills (USA), anschl. Party: Fakir, 22:00 Wiesbaden, Kulturforum WMA Klarinettenklasse: Clarinettissimo, 19:00

Kulturforum, Wiesbaden

SCHLAGER

Fliege, penibel gebügelter Frack, Federboa und viel Pomade im Haar und Musik wie aus dem Uralt-Röhren-Radio. Ganz im Stil der swingenden 20-er und 30-er Jahre präsentieren Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten mit Wortwitz, schräger Leichtigkeit und gefühlvollen Melodien ihre Tanz- und Filmmusik. Die strenge, grotesk anmutende Ernsthaftigkeit ihres Auftretens lässt der Ironie den angemessenen Raum. Als nostalgisch perfekter Sänger und charmanter Moderator führt Wittberg durch den Abend. VVK/AK 7,–€ Info www.schellack-solisten.de & Ticketreservierung (0611) 31 30 35

02.04. | 19:30 Uhr

April 2014

17


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii Wiesbaden, Literaturhaus Villa Clementine Autorenlesung: Friedrich Christian Delius, 19:30 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater Lesung mit Konzert & Filmen: Robert Gwisdek, 19:00

April Do 27.3. – Mi 2. 20.30 Cinema Latino / Amazonas

3.

Donnerstag

A Floresta de Jonathas Spielfilm, Brasilien 2012, OmU

Do 3. – Di 8. 20.30 Parallelwelt Investment-Banking

Crashkurs Spielfilm von Anika Wangard mit Monika Lennartz, D 2013

BÜHNE Frankfurt, Bockenheimer Depot Je t‘adorno, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Cogo Ahoí, Performance, Studio 1, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Kabarett: Nessi Tausenschön, 20:00 Mainz, Phönixhalle Bee Gees-Musical: Massachusetts, The Italian Bee Gees, 19:30 Mainz, Mainzer Kammerspiele Komödie: Der Gott des Gemetzels, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: „Viva Espana!“, 3. Konzert für junge Leute, 19:00; Kl. Haus: Glaube Liebe Hoffnung, 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Richard Rogler, 20:00

Draußen... ist das Leben!

Die Moskauer Prozesse

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Howard Carpendale, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Joan as Police Woman, Saal, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Uncle Acid & The Deadbeats, 19:00 Frankfurt, Romanfabrik Offshore Quintett, 20:00 Mainz, Frankfurter Hof Shantel & Bucovina Club Orkestar, 21:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind The Commitments Years & Beyond Tour: Andrew Strong, 19:30 Rüsselsheim, Theater Jazzfabrik: Medeski, Martin & Wood feat. Nels Cline (Gitarre), 20:30 Wiesbaden, Kreativfabrik Hardcore: FJORT, 20:00 Wiesbaden, Kulturforum Fachbereich Streichinstrumente der WMA, 19:00 Wiesbaden, Mephistos Bullenstall SoulFunkPop: Mephistos Club Band, 21:00

PARTY/DISCO

FRIZZ DAS MAGAZIN Jeden Tag ein Tipp im FRIZZonline-durchblättern Terminkalender zum Mi 9. – Sa 12. 20.30 Zeitgeschichte / Russland

KINO Mainz, CinéMayence Parallelwelt Investment Banking: Crashkurs, 20:30 Rüsselsheim, Stadt- und Industriemuseum, Festung Film & Gespräch: Hannah Arendt, - ihr Denken veränderte die Welt, 19:00

www.frizzgehtaus.de

Inszenierung von Milo Rau, D 2013

Mainz, „Alexander the Great“ GothicDarkwave: Schwarze Kunst Abend, 22:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 elektro:disko: Karacho, 22:00 Mainz, Red Cat Phat Cat: Audio Treats, 22:00 Mainz, Villa Vinum, Große Bleiche 44 After-Work-Party: Rheinhessen vs. Rheingau, 19:00 Wiesbaden, Schlachthof Hochschule Rhein Main: Semester Opening Party, 22:00

SONSTIGE

So 13. – Do 17. 20.30 Neues Chinesisches Kino

Shanghai, Shimen Road Spielfilm von Haolun Shu China 2011, OmU

Ruanda-Filmwoche Do 24. 20.30

Shooting Dogs Michael Caton-Jones, UK, OmenglU

Fr 25. 20.00

Dokumentarfilmnacht Iseta – Behind the Roadblock, Ruanda My Globe is broken in Rwanda, D

Mainz, unterhaus im unterhaus Musikcomedy: Zärtlichkeiten mit Freunden, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Jungfrau von Orleans, 19:30; Kl. Haus: Der kleine Horrorladen, 19:30 Wiesbaden, künstlerhaus43 Komödiantische Lesung: „Die Hexe war braten, die Kinder nach Hause!“, 20:00 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Kabarett: Stephan Bauer, 19:30

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Queergefragt: Lesben und Schwule fragen, - Kommunalpolitiker antworten, 19:30

KINDER Mainz, Stadtteilbücherei Weisenau „Tiere und ihre Jungen“ (ab 5 J.), Infonachmittag des Naturhistorischen Museums, 15:30 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Tom Sawyer (ab 9 J.), 11:00

Offenbach, Hafen 2 Schambes & Schätzchen - Pop-Up-SecondhandShop, 11:00

VORTRAG/LESUNG Mainz, Buchhandlung Hugendubel, Am Brand Lesung der Stadtschreiberin: Judith Schalanksy, 17:00 Mainz, Dorett Bar, Zanggasse 36 Poetenabend: Kersten Flenter, 20:00 Mainz, Haus der Ev. Kirche, Kaiserstraße 37 Gender mobil unterwegs: „Schöne neue Arbeitswelt, - Was erwarten junge Frauen und Männer heute?“, Diskussion mit Felicitas Pommerening & Thomas Gersterkamp, 18:00 Wiesbaden, künstlerhaus43 „Die Hexe war braten die Kinder nach Hause“, komödiantische Lesung & Musik, 20:00 Wiesbaden, Literaturhaus Villa Clementine Szenische Lesung: Dirk Schäfer, 19:30

4.

Freitag BÜHNE

Büttelborn, Bürgerhaus Worfelden Kabarett: Martin Buchholz, 20:00 Darmstadt, Centralstation Comedy: Ehnert vs. Ehnert, 20:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot Je t‘adorno, 20:00 Herxheim, Chawwerusch-TheaterSaal Hempel Sisters: Szenen, Lieder, Texte zwischen Chaos und Kosmos, 20:00 Hofheim, Schule für Clowns, Hofheimer Str. 3 Frühjahrsshow: ClownKomik & Co, 20:00 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: De Liebeskasper vun de Vilzbach, 19:30 Mainz, Institut Français Vorpremiere: „Die Dunkelheit des Lichts“, Delattre Dance Company, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele ZEITGEIST-Revue: Sternstunden, 20:00 Mainz, Showbühne Satirische Show: Sprechstunde und Doktorspiele, - garantiert diagnosefrei (Premiere), 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: Rinaldo, 19:30; Kl. Haus: Woyzeck, 19:30 Mainz, unterhaus Comedy: Bodo Bach, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Musikcomedy: Zärtlichkeiten mit Freunden, 20:00 Rüsselsheim, Theater Theater am Kurfürstendamm Berlin: Die Lokomotive, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Die schönsten Jahre, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Goldschüssel, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Macht des Schicksals, 19:30; Kl. Haus: Die Letzten, 19:30 Wiesbaden, künstlerhaus43 Komödie: Warten auf Gotod, 20:00 Wiesbaden, Pariser Hoftheater MusikKabarett: Sebastian Krämer, 19:30

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Eröffnung: 10 Jahre Sichtbar in Mainz, Ausstellung, 19:00

KINO Mainz, CinéMayence Parallelwelt Investment Banking: Crashkurs, 20:30

KUNST Ingelheim, Altes Rathaus Eröffnung: „Von Liebermann bis Nolde, - Impressionismus in Deutschland auf Papier, Internationale Tage Ingelheim (5.4. - 15.6.2014), 18:00

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Howard Carpendale, Großer Saal, 20:00

Sa 26. 20.00

Sometimes in April Raoul Peck, USA 2005, OmenglU

SHANTAL

So 27. + Mo 28. 20.30

Frankfurter Hof, Mainz

Das radikal Böse Stefan Ruzowitzky, D/A 2013

Di 29. + Mi 30. 20.30

Kinyarwanda Alrick Brown, Ruanda 2011, englOF

Ciné Mayence im Institut français (Schönborner Hof), Schillerstraße 11, 55116 Mainz Eintritt: 4,80 € (3,80 € ermäßigt) Zuschlag bei Sonderveranstaltungen Telefon (0 61 31) 22 83 68 Reserv: kino@cinemayence.de

GARAGENSOUND 03.04. | 21 Uhr

18

April 2014

Der Boogie wird zerlegt, der Diskosound mit einer Flamenco-Rock-Gitarre befeuert, ein altes Fender Rhodes-Piano aus den 70ern, minimalistische Shuffle-Beats und eine Prise Rockabilly sorgen für weitere Überraschungen. Der neue Sound von Shantel und dem Bucovina Club Orkestar ist offener, riskanter, rauer, krachiger. Die Elektronik tritt in den Hintergrund, gespielt wird Garagen-Band-Sound, beim dem Songs, Balladen und Partyhits auf die wilden Sixties, Rock’n’Roll und FutureFunk treffen. VVK 18,–€/AK 23,–€ Info & Tickets (06131) 22 04 38/ www.frankfurter-hof-mainz.de


Frankfurt, Alte Oper Barrelhouse Jazzband meets Joscho Stephan Quartett, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Laibach, Saal, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Versengold, 18:45 Kaiserslautern, Kammgarn SingerSongwriter: Olli Schulz & Band, 20:00 Mainz, Kulturcafé Vorrunde: SPH Bandcontest, 19:00 Mainz, Frankfurter Hof Jazz: Hiromi (Klavier), 20:00 Mainz, Haus Haifa SingerSongwriter: Mannella, 20:30

Youing

Dein neues Zuhause! Jetzt mieten!

Offenbach, Hafen 2 Jacob Lauer, Saap, Aprill, 23:00 Wiesbaden, Kreativfabrik Party: Blütenwiese, 23:00 Wiesbaden, New Basement Repeat: Frank Leicher & Marian, 23:00 Wiesbaden, Schlachthof Let’s Go Queer!: Bird Berlin, Motto & Dresscode „Glitter & Gold“, 23:00

SONSTIGE Mainz, Fastnachtsbrunnen Geografie für Alle: Die dunklen Seiten von Mainz, 20:30 Nieder-Olm, GLEIS 3 - Die Eventlocation, Ludwig-Eckes-Allee 1 Cooking Aces & Musik: Nordic Kitchen Express, Musik: Jimmie Wilson & DJ Joe MC (Reservierung: 06136-95 27-100/www.schloss-soergenloch.de), 19:00 Offenbach, Hafen 2 Schambes & Schätzchen - Pop-Up-SecondhandShop, 11:00

VORTRAG/LESUNG Ginsheim-Gustavsburg, BurgLichtspiele Gustavsburg Lesung & Gespräch: Brazil 2014, - Die WM im Land der Fußballverrückten, 20:00

Mainz, Rheingoldhalle 6. Mainzer Meisterkonzert: Baiba Skride, (Violine) & Deutsche Staatsphilharmonie RheinlandPfalz, Leitung: Alejo Pérez, 19:30 Offenbach, Hafen 2 Hauschka, 22:00 Wiesbaden, Kulturpalast Viertelfinale: Bandsupporter Bandcontest, 20:00 Wiesbaden, thalhaus Musikalischer Absturz: Cornelia Schirmer, & Anne Weber, 20:00 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater Bossa Nova: Bossarenova Trio, 20:00

PARTY/DISCO Darmstadt, Centralstation Uppercut.de presents: Mad & Denyo Soundsystem, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Dj Vira‘s Rock ‚N Pop, 23:00 Frankfurt, Tanzhaus West Bass mich ich bin der Frühling, Techno, House, 23:00 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 Scheuernrock Spezial: DJs Karin & Gert, 20:00 Mainz, „Alexander the Great“ Hard´n´Heavy, 22:00 Mainz, 50Grad Cocoon Night: Ilario Alicante (Italien), Martinez (Kopenhagen) & Marcello Di Nunzio, 22:30 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni We want the Funk: Tinkerman & Lenz, 22:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Bounce! Gaschka, Soulparlor, Divan Pan & Mathias Demmer, 22:00 Mainz, KUZ Ü30 & U30-Party, 22:00 Mainz, Red Cat DASDING präsentiert: Radau & Rabatz Klub, 22:00 Mainz, Roxy Club Burlesque: Fos & Jey Aux Platines, 22:00 Mainz, STAR Stardisco: DJ Madd Dee, 22:00

5.

Samstag BÜHNE Darmstadt, Staatstheater A cappella: Maybebop, 20:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot All inclusive, 19:30

Galileo Draußen... ist das Leben!

FRIZZ DAS MAGAZIN Jeden Tag ein Tipp im FRIZZonline-durchblättern Terminkalender zum www.frizzgehtaus.de

Herxheim, Chawwerusch-TheaterSaal Hempel Sisters: Szenen, Lieder, Texte zwischen Chaos und Kosmos, 20:00 Hofheim, Schule für Clowns, Hofheimer Str. 3 Frühjahrsshow: ClownKomik & Co, 20:00 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: De Liebeskasper vun de Vilzbach, 19:30 Mainz, Frankfurter Hof Comedy: Männerabend, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele ZEITGEIST-Revue: Sternstunden, 20:00 Mainz, Showbühne Satirische Show: Sprechstunde und Doktorspiele, - garantiert diagnosefrei, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: ballettmainz - Lee/Touzeau/Naharin, Einführung,

18:00; Kl. Haus: Der Lärmkrieg, 19:30; Deck 3: Kassettendeck: Jacob And The Appleblossom, 22:00 Mainz, unterhaus Comedy: Bodo Bach, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Musikcomedy: Zärtlichkeiten mit Freunden, 20:00 Rüsselsheim, Theater Michael Hatzius: Die Echse und Freunde, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Die schönsten Jahre, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Goldschüssel, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: My Fair Lady, 19:30; Kl. Haus: Miß Sara Sampson; Studio: Don Quijote (ab 11 J.), 19:30 Wiesbaden, künstlerhaus43 Komödie: Warten auf Gotod, 20:00 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Kabarett: Anka Zink, 19:30 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Premiere: Die Zauberlampe, 18:00 Wiesbaden, Wartburg Musical: The Full Monty, 20:00

MAINZER KAMMERSPIELE IM APRIL

KINO Mainz, CinéMayence Parallelwelt Investment Banking: Crashkurs, 20:30

KUNST

NESSI TAUSENDSCHÖN FR 04.04. SA 05.04. 20 Uhr

04. APRIL

ZEITGEIST: S TERNSTUNDEN

UFT! Die Geschichte USVERKA A des Denkens

DI 08.04. DIE MÖRDERKRÄHE MI 09.04. Eine Kriminalgroteske DO 10.04. 20 Uhr von Stephen Jansen FR 11.04. H ABE ICH DIR SA 12.04. EIGENTLICH 20 Uhr

SCHON ERZÄHLT

Frankfurt, Jahrhunderthalle Sportfreunde Stiller, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Pierced Arrows, 19:00

OLLI SCHULZ & BAND 05. APRIL

CRY MY NAME 09. APRIL

...

nach dem Roman von Sibylle Berg

ÖZCAN COSAR 10. APRIL

JOHN MAYALL 11. APRIL

ANDREAS KÜMMERT

MUSIK

Dein neues Zuhause! Jetzt mieten!

K A I S E R S L A U T E R N

03. APRIL

Mainz, Galerie Mainzer Kunst Eröffnung: „Ich zeichne immer, auch wenn ich nicht zeichne!“, Günter Grass - Zeichnungen, Grafiken & Skulpturen (5.4. 10.5.2014), 11:00 Wiesbaden, Frauen Museum Kurze Nacht der Galerien und Museen, 19:00 - 24:00

Eltville am Rhein, Bachmanns Wein & Kultur, Gutenbergstr. 3 Tango: luz y sombra, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Carmina Burana, Großer Saal, 20:00

®

A P R I L

DI 01.04. DER GOTT DES MI 02.04. GEMETZELS DO 03.04. 20 Uhr Komödie von Yasmina Reza

KINDER Wiesbaden, Hess. Staatstheater Orchesterproberaum: „Der Bär und der Bass“, Geschichten rund um den Kontrabass, 15:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Die Zauberlampe (ab 4 J./Premiere), 18:00

KAMMGARN

SO 13.04. CHAWWERUSCH THEATER 19 Uhr Ein feiner Kerl Einer von uns DI 15.04. D ER V ORNAME MI 16.04. Komödie von DO 17.04. 20 Uhr Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière DO 24.04. PREMIERE: FR 25.04. ALLE SIEBEN WELLEN SA 26.04. 20 Uhr nach dem Roman von Daniel Glattauer

12. APRIL

VERSENGOLD 19. APRIL

DE FOFFTIG PENNS 22. + 23. APRIL

EURE MÜTTER 24. - 26. APRIL

KAMMGARN INT. JAZZFESTIVAL (19)

SATIRE 04.04. | 20 Uhr

feat.

LISA BASSENGE

SPRECHSTUNDE & DOKTORSPIELE Showbühne, Mainz Von der Wiege bis zur Bahre, Formulare, Pharmaprodukte und viele Begegnungen mit der Berufsgruppe der Ärzte. Fast immer sind sie die Ersten und nicht selten auch die Letzten, denen wir begegnen. Vom Zipperlein zum Zahnschmerz, vom Burnout bis zur Schönheits-OP, die diagnostizierenden Ansprechpartner stehen jederzeit bereit. Bei Unwohlsein schnell in die Rolle des Patienten, dann eine Pille und schon ist die Welt wieder heile. In der Show „Sprechstunde und Doktorspiele – garantiert diagnosefrei“ wird sich mit dem Thema satirisch, amüsant und musikalisch auseinandergesetzt. Weitere Vorstellungen: 5., 11. + 12.4., 20 Uhr. VVK 18,–€, erm. 16,–€/AK 20,–€, erm. 18,–€, Info & Tickets (06131) 21 16 444/www.showbuehne-mainz.de

DI 29.04. T SCHICK MI 30.04. nach dem Roman von DO 01.05. 20 Uhr Wolfgang Herrndorf Malakoff Passage • Rheinstraße 4 55116 Mainz Telefon 0 61 31 /22 50 02 www.mainzer-kammerspiele.de mail@mainzer-kammerspiele.de

... AND MANY MORE!

... UND MEHR ...

INFO + TICKETS www.kammgarn.de

April 2014

19


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii LITERATUR IM APRIL FRIEDRICH CHRISTIAN DELIUS Zu Beginn der Novelle „Die linke Hand des Papstes“ sitzt ein deutscher Archäologe und Fremdenführer in der lutherischen Kirche der Via Sicilia in Rom. Es ist das Jahr 2011 und er ist tief in seine Gedanken versunken über das schrecklich-schöne Rom, das hinter der Postkartenidylle verborgen ist, über Geschichte, Politik und Gesellschaft. Doch er ist nicht alleine, mit ihm sitzt der Papst in Zivil auf einer weißen Marmorbank, steht plötzlich auf und tut etwas höchst Unerwartetes‥ 2.4., 19.30 Uhr, Literaturhaus Villa Clementine, Wiesbaden, Info (0611) 34 15 837/literaturhaus-kartenreservierung@freenet.de

KERSTEN FLENTER Zum 19. Poetenabend hat sich der Autor und Spoken Word Poet Kersten Flenter aus Hannover angesagt. Im Gepäck hat er zwei neue Bücher, den Gedichtband „Bevor du mich schön trinkst – Zeitgemäße Tresenlieder“ und den Erzählband „Wir sind nicht für die Wirklichkeit gemacht, sondern für die Liebe“. Hier geht es um in die Jahre gekommene Männer, die vorsorglich gleich um ihr ganzes Leben fürchten. Sprachgewandt und sicher bewegt sich Flenter wieder zwischen Melancholie und Gelächter. 3.4., 20 Uhr, Dorett Bar, Mainz, Info www.poetenschmaus.wordpress.com

KATRIN MÜLLERHOHENSTEIN & BERND WULFFEN Das fussballerische Highlight des Jahres rückt näher und so bietet das Kulturbüro GinsheimGustavsburg unter dem Motto „Brasilien WM 2014 - Fußball Kultur Land & Leute“ nun monatlich eine Veranstaltung rund um das Ausrichterland an. Zum Auftakt präsentieren die ZDF-Sportstudiomoderatorin Katrin Müller-Hohenstein und der ehemalige deutsche Botschafter in Buenos Aires, Bernd Wulffen ihr Buch „Brazil - Die WM im Land der Fußballverrückten“. 4.4., 20 Uhr, Burg-Lichtspiele, Ginsheim-Gustavsburg, Info & Tickets (06144) 20151/www.gigu.de

BARBARA ELLERMEIER Barbara Ellermeier reiste 2012 für einen Monat als Stipendiatin nach Vézelay in Burgund, um im Schriftstellerhaus Maison Jules Roy zu schreiben. Für das Buchprojekt sprach sie mit Zeitzeugen des Zweiten Weltkriegs und machte sich auf Spurensuche nach Hans Scholl, Sophies unbekanntem Bruder, der 1940 als Soldat hierher kam. Während 1943 sich der Pilot und Schriftsteller Jules Roy entschloss, Deutschland mit zu bombardieren. 23.4., 19 Uhr, Haus Burgund, Mainz, Info & Tickets (06131) 23 43 17/www.haus-burgund.de

DIARY SLAM “Lesen verboten – vorlesen erlaubt!” heißt es beim 2. Diary Slam. Ganz wie beim Poetry Slam kämpfen die Vorlesenden mit wohlfeilen Worten um die Gunst des Publikums. Doch sie lesen aus dem echten Leben vor, und zwar aus der Phase der Pubertät und knacken dafür die Schlösser ihrer wohlgehu?teten Jugendtagebu?cher. Der 2. Slam begibt sich auf einen optischen Erinnerungstrip mit den schaurig-schönsten Fotozeugnissen jugendlicher Mode- und Frisurenexperimente. Mutige Zusendungen und Anmeldung bitte an mainzerdiaryslam@yahoo.de. 28.4., 20 Uhr, Café 7°, Kunsthalle, Mainz, Info (06131) 49 48 094/mainzerdiaryslam@yahoo.de

20

April 2014

Ginsheim-Gustavsburg, BurgLichtspiele Gustavsburg Light in the City: Oysterband, supp. Molly Alone, 20:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 CountryNacht: Hank Cash & Ann Doka, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Metal: Cry My Name, 20:00 Mainz, Kulturcafé Exkursion zur Hölle: Metal mit All Ist Grace, My Sweet Revenge, Sasquatch & All Will Know, 20:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni Grungenight: Fewsel, Glasgow Coma Scale & Ribbit, 20:00 Mainz, Haus der Jugend Rock: Just Fun & Cuvée, 21:00 Mainz, Kunstverein Eisenturm Improvisation: Musikkollektiv Watercoloured Well, 20:00 Mainz, Radsporthalle Hechtsheim Benefiz: MBR-Bigband, 19:30 Mainz, Villa Musica Composer in Concert: Toshio Hosokawa, Dozenten & Stipendiaten der Villa Musica, 19:00 Mainz, Yoga Vidya Center KirtanKonzert: Anubhab, 19:00 Offenbach, Hafen 2 Carrousel, 21:45 Rüsselsheim, Festungskeller Cajun: Le Clou, 20:00 Stadecken-Elsheim, Burgscheune Mainzer-Wiesbadener Bläserensemble, 18:00 Wiesbaden, Atelier Theo Kemen, Goebenstraße 3 DigeridooObertonPercussion: Frank Heinkel, 19:00 Wiesbaden, Kreativfabrik Jazz: Jörg Fischer, Schallzentrale RumpelStamm & Thomas Rath, 20:00 Wiesbaden, Marktkirche Marktkirche zur Marktzeit: Hans Uwe Hielscher, 11:30; Johannes-Passion: Solisten, Chor der Marktkirche & Kammerphilharmonie RheinMain, 19:00 Wiesbaden, thalhaus Musikalischer Absturz: Cornelia Schirmer, & Anne Weber, 20:00 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater Tribute Alice In Chains: Man In The Box, 20:00

PARTY/DISCO Darmstadt, Centralstation Mellow Hoch3: Centralstation All Star Band, Cristobal Galvez Moreno, DJs Kemal, Samuel Maasho, Da Silva & Paul MG, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Tanzhaus West & Dora Brilliant Frühlingsfest, Techno, House, 23:00 Hanau, Culture Club Black Night Disco Party, 22:00 Mainz, „Alexander the Great“ Raw Cut Night: Smart Jeckyll and The Hydes (live), 22:00 Mainz, 50Grad Ready to Rock? DJ Rockster & Pascal Rueck, 22:30 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Klamauk „too fast for love“: The Clover (live), 22:00 Mainz, KUZ Schlagerparty & Depesche Mode Party, 22:00 Mainz, Red Cat Swing High Butterfly: Costa Le Gitan, feat. Whiskydenker, 22:00 Mainz, Roxy Club Club Deluxe: Madd Dee & Fos, 22:00 Mainz, STAR Clubparty: DJ Deseo, 22:00

Mainz, Studihaus, Uni Reggae Dancehall: Benjie, 22:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind Discommunity pres. Leonardo Aquino, 22:00 Wiesbaden, Kulturforum Frei-TanzWiesbaden, 19:30 Wiesbaden, Mephistos Bullenstall Red Night Clubbing: Russian Love Affair, 22:00 Wiesbaden, Museum Wiesbaden Kurze Nacht der Galerie: SoulFunkBalkanParty, 20:00 Wiesbaden, New Basement Hard On: Plattenpeter & Anselm, 23:00 Wiesbaden, Schlachthof Bastard Rocks: My Ass! DJ-Team, feat. Two And A Red Men, 23:00

SONSTIGE Ingelheim, Jugend- und Kulturzentrum Yellow Musikerflohmarkt, 12:00 - 15:00

Mainz, Frankfurter Hof Comedy: Männerabend, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: La Traviata, 19:30 Rüsselsheim, Theater Musical-Show: Black or White, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Madame Butterfly (Premiere), 16:00; Kl. Haus: Der nackte Wahnsinn, 19:30; Foyer: 6. Kammerkonzert, 11:00; Studio: Don Quijote (ab 11 J.), 18:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Die Zauberflöte, 18:00 Wiesbaden, Wartburg Musical: The Full Monty, 18:00

KINDER Darmstadt, Centralstation kirschkern & Compes: Pick Pick Picknick, Theaterstück für zwei Hühner (ab 4 J.), 11:00 Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Kinderkino: Ich einfach unverbesserlich, 16:00

Caroline Goulding, (Violine) & Michael Brown (Klavier), 11:00 Frankfurt, Alte Oper Frankfurter Opern- & Museumsorchester, Großer Saal, 11:00 Frankfurt, Alte Oper Verdi, Messa da Requiem, Großer Saal, 19:00 Frankfurt, Nachtleben Torpedohead & Mind The Gaep, 20:00 Mainz, Landesmuseum Familienkonzert: Mainzer Kammerorchester, 15:00 Mainz, St. Bonifaz Mainzer Singakademie: „Der Messias“ von Händel, Soliste, Singakademie & Akademieorchester, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Anja Kickbusch, 16:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind Jazzcafé: Jazz Apple, 20:00 Wiesbaden, Lutherkirche Orgelspaziergang: Jörg Endebrock, 19:00 Wiesbaden, Marktkirche Orgelspaziergang: Thomas J. Frank, 21:00

Joga Vidya

Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Praxiskurs: Zeichnen, 12:00 - 14:30; Praxiskurs: Malen & Zeichnen, 15:30 - 18:00 Mainz, Rheinufer Mainzer Krempelmarkt, 7:00 - 16:00 Mainz, Yoga Vidya Center Tag der offenen Tür, 13:00 - 19:00 Mainz-Kastel, Bastion von Schönborn Geografie für Alle: Handel und Wandel am Rhein, 15:00 Offenbach, Hafen 2 Schambes & Schätzchen - Pop-Up-SecondhandShop, 11:00 Wiesbaden, A-Gebäude Kubis-Flohmarkt, 11:00 - 16:00 Wiesbaden, Schlachthof Flohmarkt: Keine Händler - Kein Sexismus, - Kein Nazikram, 12:00

6.

Sonntag BÜHNE Frankfurt, Bockenheimer Depot All inclusive, 18:00 Hanau, Culture Club Antonio Andrade FlamencoShow mit Tänzerin, 15:00, 20:00 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: De Liebeskasper vun de Vilzbach, 18:00

Hofheim, Schule für Clowns, Hofheimer Str. 3 Schulensemble: Hinschauen & Mitmachen für Kinder, 16:00 Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Der fliegende Teppich: Eine kleine Ostergeschichte, (5 - 10 J.), 14:00 Mainz, KUZ Kids I‘m KUZ: Die Geschichte vom Tigerschweinchen, (ab 4 J.), Tearticolo, 11:00 + 15:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Zauberspektakel: Frieder Fizz (ab 4 J.), 11:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Die Zauberflöte (ab 6 J.), 18:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Cloud Atlas, 19:00 Mainz, CinéMayence Parallelwelt Investment Banking: Crashkurs, 20:30

MUSIK Darmstadt, Centralstation Songrevue: Götz Alsmann & Band, 20:00 Eltville-Erbach, Schloss Reinhartshausen Kempinski Konzert & Brunch:

PUPPENSPIEL

BLUES

05.04. | 20 Uhr

06.04. | 19:00 Uhr

Wiesbaden, Schlachthof HeavyStonerRock: Red Fang, The Shrine & Lord Dying, 20:00 Wiesbaden, St. Bonifatius Orgelspaziergang: Gabriel Dessauer, 20:00 Wiesbaden, thalhaus PopJazz: Donauwellenreiter, 17:00 Wiesbaden, Villa Justitia, Uhlandstraße 4 Chanson & Texte: Erich Kästner, Sabine Gramenz (Gesang), Malte Kühn (KLavier) & Lisa Eckertz (Lesung), 16:00

SONSTIGE Guntersblum, VG Guntersblum KulTour: „Steig-ein, Steig-aus, Wander mit“, Führungen & Einkehr bei Winzern in der Verbandsgemeinde, 11:00 - 18:00 Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Führung: Kreuz und Kruzifix, 14:00 Mainz, Landesmuseum Familienführung: Wertvolle Farben, - Gold und Lapislazuli, 14:30 Mainz, Ruine St. Christoph Geografie für Alle: Die Alte Universität in Mainz, 14:00 Mainz, Treffpunkt: Haltestelle Altstadt-Holzhof Geografie für Alle: Bier in Mainz, 14:30

MICHAEL HATZIUS

GEORG SCHROETER & MARC BREITFELDER

Theater, Rüsselsheim

Die Salongesellschaft, Eltville

Das Urzeitreptil Echse steht im Mittelpunkt des Abends. Obwohl sie Puppentheater ablehnt, führt sie mit ihrem selbstgebauten Modell immer wieder großzügig in die grundlegenden Geheimnisse der Puppenspielkunst ein. Ihr vielseitiges Wissen nutzend, reflektiert sie vergangene und aktuelle Geschehnisse und wagt einen Blick in die Zukunft des Publikums. VVK 28,85€, Info & Tickets (06102) 77 665/www.s-promotion.de

Basierend auf dem Blues, changieren Georg Schroeter und Marc Breitfelder mit Stilen von Rock ‚n‘ Roll, Rhythm ‚n‘ Blues, Boogie Woogie oder Country, instrumentiert mit virtuosem Piano, perfektem Harp-Spiel und einer einzigartigen Blues-Stimme. Seit über 25 Jahren sind die beiden leidenschaftlichen Blues-Musiker weltweit unterwegs. VVK 25,–€ , Info & Tickets (06123) 70 98 30/ www.salongesellschaft.de


ii FRIZZ LICHTKUNST

LICHTKUNSTFESTIVAL Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz veranstaltet zum zweiten Mal an zehn Abenden ein aufwändiges Lichtkunstfestival. In diesem Jahr erstmalig in Kooperation mit dem Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal findet das FestungsLeuchten im Rahmen des RheinLeuchtens statt. Außer auf der Festung Ehrenbreitstein werden spektakuläre Licht- und Videoprojektionen auf der Burg Rheinfels in St. Goar und im ehemaligen Asbach-Gelände in Rüdesheim die Besucher faszinieren.

Festung Ehrenbreitstein, Koblenz Die Festung besticht durch den größten Parcours durch das gesamte Innere des imposanten Bauwerks. Insgesamt werden sieben kleine, mittlere und große Licht- und Klanginstallationen angeboten. Die mächtigen Mauern erscheinen in einem neuen Licht, sie scheinen zu wackeln, Kanonenkugeln fliegen und verwandeln sich in allerhand Dinge, leuchtende Bälle wollen einfach nur tanzen, der Mond geht auf, und auf dem Oberen Schlosshof steht als großes Highlight in diesem Jahr ein 3D-Videomapping auf dem Programm. Wie bereits 2013 ist Lichtkünstler Wolfram Lenssen vom ForumInterart aus Dortmund für die Produktion verantwortlich. Lenssen ist seit vielen Jahren auf die Inszenierung von Baudenkmälern spezialisiert und hat unzählige Lichtspektakel umgesetzt.

Burg Rheinfels, St. Goar Spielerisch und bunt geht es durch die Jahrhunderte der Burgruine, wo die bewegte Geschichte vom mühsamen Aufbau, der Blütezeit sowie dem Niedergang der imposanten Anlage erzählt wird. Zwei kleine Spielorte bereiten die Besucher entlang der imposanten Mauern auf den Hauptspielort im Inneren der Burg vor. Hier wird eine 360°-Panorama-Show gezeigt, die einfach nur staunen lässt. Wie bereits 2009 wird die Burg Rheinfels vom Atelier Skertzò aus Paris inszeniert, den französischen Super-Stars unter den Videokünstlern.

Classic City, Rüdesheim In der Classic City wird gleich beim Betreten der legendären Asbach-Gasse klar, dass Klang und Licht Räume und Häuser komplett verändern können und die Classic City der Kontrapunkt zu den anderen Spielorten ist. Auf dem Weg die Asbach-Gasse hinauf, entschleunigt sich nicht nur der Gang, sondern die Inszenierung wird zu einer Mischung aus Tradition, Rheinromantik und purer Energie. Den Abschluss bildet ein Videomapping auf der Feldtorhalle. Die Classic City in Rüdesheim befindet sich im ehemaligen Betriebsgelände der Firma Asbach. Und so werden Vergangenheit und Zukunft künstlerisch miteinander verwoben und in einen Kontext zur wunderbaren Natur des Rheingau gesetzt. Für die Classic City in Rüdesheim wurde der Stuttgarter Lichtkünstler KurtLaurenz Theinert ausgewählt.

FESTUNGS- UND RHEINLEUCHTEN: 12. BIS 21. APRIL 2014 Eintritt pro Spielort, Abend und Person: 6 Euro Kombiticket: 12 Euro Für alle Spielorte sind die Karten an den Abendkassen erhältlich, die Kombikarte kann beim Zweckverband (06771-599445) bestellt werden. www.rhein-leuchten.de

www.frizzgehtaus.de

April 2014

21


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii CLUB IM APRIL COCOON NIGHT Mit Ilario Alicante kommt einer, der sich schon in jungen Jahren in der Szene etablierte. 1988 im italienischen Livorno geboren, legte er mit 15 Jahren in kleinen Clubs der Region auf. Schon wenige Jahre später wird Ilario in ganz Europa, Süd- und Nordamerika gebucht. Seine erfolgreichen Produktionen stecken u.a. in den Plattenkisten von DJs wie Sven Väth, Ricardo Villalobos oder Richie Hawtin. Kein Wunder also, dass die Cocoon Booking Agentur den vielversprechenden DJ und Produzenten ins Boot holte. Heute lebt Ilario Alicante wie so viele andere im Musikermekka Berlin. Unterstützt wird er an diesem Abend von Cocoon-Kollege Martinez aus Kopenhagen sowie 50-Resident Marcello Nunzio. 4.4., 50grad, Mainz, 22.30 Uhr, Info www.50grad.de

MEDINETZ-PARTY Der Kulturclub lädt zur Benefizparty zu Gunsten der ehrenamtlichen Studentengruppe Medinetz Mainz. An den Plattentellern werden das Mannheimer DJ-Kollektiv That Clientèle sowie die Residents von Karacho ordentlich einheizen. Medinetz Mainz setzt sich für Migranten ein, die bei einem Arztbesuch hohe Rechnungen oder eine Abschiebung befürchten müssen. 10.4., Kulturclub schon schön, Mainz, 22 Uhr, Info www.schon-schoen.de

HENSTER Nach den tanzfreien Tagen sorgt am Ostersonntag DJ Henster aus Stuttgart mit feinem HipHop, saftigen Mash-Ups, klangvollem Funk und stimmigem Soul für eine enthusiastische Tanznacht. 20.4., Red Cat, Mainz, 22 Uhr, Info www.redcat-club.de

NO Q SPORTLERPARTY Das Team von NO Q begrüßt den Mai mit seiner legendären Sportlerparty. Das ganze natürlich nicht ohne das DJ-Team Alliot Becks, tremmal èwu und Gianni di Carlo an den Plattentellern mit ihrem unverwechselbaren originalen NO Q Mix. 30.4., Lokhalle, Mainz, 22 Uhr, Info www.no-q.de

LA BOLSCHEVITA FEAT. MAHALA RAI BANDA Zur langen Partynacht in den Mai hat sich das Balkan Party-Team La Bolschevita die Gypsy Band Mahala Rai Banda aus Rumänien eingeladen. Nach (und vor) dem Konzert heißt es abtanzen zum Sound von Mustafa und Janeck vom Schwarzmeer BBQ DJ Team. 30.4., Schlachthof, Wiesbaden, 22 Uhr, Info www.schlachthof-wiesbaden.de

22

April 2014

Mainz, Treffpunkt: Langenbeckstraße/Am Fort Josef Führung durch die Mainzer Unterwelt, (Anmeldung: info@ mainzer-unterwelten.de), 14:00 + 16:00 Offenbach, Hafen 2 Schambes & Schätzchen - Pop-Up-SecondhandShop, 11:00 Rüsselsheim, Stadt- und Industriemuseum, Festung Frisch eingetroffen: Rundgang durch, die Dauerausstellung, 15:00

VORTRAG/LESUNG Mainz, Zum Löwen Gonsenheim Lesung: Mara Braun, 20:00

7.

Montag BÜHNE

Frankfurt, Bockenheimer Depot All inclusive, 19:30 Hanau, Culture Club (Un)kontrollierte Stimmen?, Peter Moreno, 20:00 Mainz, Buchhandlung Hugendubel, Am Brand Comedy: Tobias Mann, 20:30 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Grimm. Ein deutsches Märchen, 19:30 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Foyer: „Sing, sistah, sing!“, amerikanischer Liederabend, 19:30

KINO Mainz, CinéMayence Parallelwelt Investment Banking: Crashkurs, 20:30

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Frankfurter Opern- & Museumsorchester, Großer Saal, 20:00 Mainz, Frankfurter Hof Klezmer: Amsterdam Klezmar, 20:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Jazz: Offshore Quintett, 21:00

VORTRAG/LESUNG Darmstadt, Centralstation Geschichten: Katrin Bauerfeind, 20:00

8.

Dienstag BÜHNE Frankfurt, Bockenheimer Depot All inclusive, 11:00 Mainz, KUZ Spätschicht: Die ComedyBühne, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Kriminalgroteske: Die Mörderkrähe, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: Rinaldo, 19:30

Mainz, unterhaus Kabarett: Alfred Dorfer, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Die Marquise von O ..., 19:30 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Musik& Literatur: Ulrike Neradt & Klaus Brantzen, 19:30

KINDER Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Rico, Oskar und die Tieferschatten (ab 9 J.), 11:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Cloud Atlas, 20:00 Mainz, CinéMayence Parallelwelt Investment Banking: Crashkurs, 20:30

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Lisa Batiashvili, Violine, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Rainald Grebe & das Orchester der Versöhnung, 20:00 Frankfurt, Nachtleben The Manic Shine, 20:00 Frankfurt, Romanfabrik Hölderlin und Hindemith, 20:00

Draußen... ist das Leben! FRIZZ DAS MAGAZIN Jeden Tag ein Tipp im FRIZZonline-durchblättern Terminkalender zum

www.frizzgehtaus.de

Mainz, Frankfurter Hof Irish Folk: The High Kings, 20:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 ExperimentalPopFolk: Next Stop:Horizon (SE), anschl. Party: Fakir, 22:00 Mainz, Peter-Cornelius-Konservatorium Konzert: Studentenchor des Konservatoriums, 19:30 Wiesbaden, Kulturforum Gesangsabend: Studierende der WMA, 19:00

PARTY/DISCO Mainz, „Alexander the Great“ Rock over Beethoven, 20:00

VORTRAG/LESUNG Frankfurt, Alte Oper Psycho: Eine musikalische Lesung, Matthias Brandt, Mozart Saal, 20:00 Mainz, Landesmuseum „Unter den Talaren, - Amtstrachten der Johannes-Gutenberg-Universität in den Sammlungen des Univeritätsarchivs“, 18:00

VORTRAG/LESUNG

9.

Mittwoch BÜHNE Frankfurt, Bockenheimer Depot All inclusive, 19:30 Frankfurt, Jahrhunderthalle Grease, 19:30 Frankfurt, Mousonturm Welten wenden Menschen Teil I - III, Studio 1 & 2, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Comedy: Özcan Cosar, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Kriminalgroteske: Die Mörderkrähe, 20:00 Mainz, Staatstheater Deck 3: Der Zementgarten, 17:00; Orchestersaal: Einführung zu Kalldewey, Farce, 18:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Skurrile Geschichten: el mago masin, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Erziehung - warum nicht?, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Ein Sommernachtstraum, 19:30 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Kabarett: Florian Schroeder, 19:30 Wiesbaden, thalhaus Mittwochs-Varieté: Ralf Weber, 20:00

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Kino am Mittwoch: Lip Service, 20:30

KINDER Rüsselsheim, Theater Der Bushaltestellenküsser (ab 13 J.), Theaterhaus Ensemble, Frankfurt, 11:00 + 18:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Rico, Oskar und die Tieferschatten (ab 9 J.), 11:00

KINO Mainz, CinéMayence Zeitgeschichte: Die Moskauer Prozesse, 20:30

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Max Raabe & Palast Orchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Mimi & The Mad Noise Factory, 19:00 Mainz, Kulturcafé Jazz am Mittwoch: Jam-Session & Open-Stage, 21:30 Mainz, Frankfurter Hof SoulRock: Roachford, 20:00

PARTY/DISCO Mainz, „Alexander the Great“ 80er & 90er PopRock: Ulli´s 2. Schicht, 23:00 Mainz, 50Grad Best of different styles: Studentsgroove, 22:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Trash‘n Treasure: Johnny Gigolo, 22:00 Mainz, Red Cat Elektrolyse: Maurice Deek, Bene & Herr Schneider, 22:00 Mainz, STAR Studiparty: DJ Patrick, 22:00

LATIN JAZZ

JAZZ

10.04. | 19:00 Uhr

11.04. | 20 Uhr

Mainz, Gewölbekeller, Wilhelmstraße 22, Bretzenheim Szenische Lesung: Rolf Bidinger, 19:30 Mainz, Rathaus „Unternehmensführung, -steuerung und -praxis großer Unternehmen in Frankreich und Deutschland“, DeutschFranzösische Gesellschaft, 19:30 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind Actionlesung aus Berlin: Tiere streicheln Menschen, 20:00 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater Sience Slam, 20:00

10.

Donnerstag BÜHNE

Frankfurt, Jahrhunderthalle Grease, 19:30 Frankfurt, Mousonturm Welten wenden Menschen Teil I - III, Studio 1 & 2, 19:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Kriminalgroteske: Die Mörderkrähe, 20:00 Mainz, Rheingoldhalle Kabarett: Eckart von Hirschhausen, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Skurrile Geschichten: el mago masin, 20:00 Rüsselsheim, Theater Comedy: Hennes Bender, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Beziehungskisten, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, 19:30; Kl. Haus: Drei Schwestern, 19:30 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Kabarett: Florian Schroeder, 19:30

KINDER Mainz, Staatstheater Deck 3: Wir alle für immer zusammen (ab 10 J.), 11:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Rico, Oskar und die Tieferschatten (ab 9 J.), 11:00

KINO Mainz, CinéMayence Zeitgeschichte: Die Moskauer Prozesse, 20:30

MUSIK Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Trio Atanassov, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Lacson, 20:00 Ginsheim-Gustavsburg, BurgLichtspiele Gustavsburg Light in the City: The Ropesh, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn Blues: John Mayall, 20:00 Mainz, Haus der Jugend Mayence Acoustique: Ludwig Riederer & Friends, 20:30 Mainz, SWR-Funkhaus Jazz: Dirko Juchem Band & Joscho Stephan, 18:00 Wiesbaden, Kreativfabrik Hardcore: Bastions & The Carthasis (GB), 20:00

DIRKO JUCHEM BAND & JOSCHO STEPHAN

HR-BIGBAND MEETS THE BAD PLUS

SWR Funkhaus, Mainz

Theater, Rüsselsheim

Der Flötist Dirko Juchem, der sämtliche Facetten der Jazzund Rockflöte beherrscht, und der Gypsy-Gitarrist Joscho Stephan, der ganz in der Tradition eines Django Reinhardts zu sehen ist, präsentieren, unterstützt von Dirkos Band, groovige Eigenkompositionen des Bandleaders. Es steht Latin Jazz und Bossa Nova auf dem Programm. Eintritt frei, Info (06131) 929-322 44/www.swr.de/swrlive

Klaviertrio trifft auf Bigband und beide auf die Arrangements aus der Feder von Jim McNeely. Mit frechen Interpretationen von Pophits erwarben The Bad Plus zu Anfang ihrer Karriere das Image der bösen Buben des KlaviertrioJazz. Für das Projekt mit der hr-Bigband entstand ein vielfarbiges Programm, in dem orchestrale Opulenz auf die Brillanz eines aufregenden Trios trifft. VVK 19,–€ , Info & Tickets (069) 155 20 00/www.hr-ticketcenter.de


Wiesbaden, Kulturforum Klavierabend: Studierende der WMA, 19:00 Wiesbaden, Mephistos Bullenstall Solo-Tour: Ski King, 20:00 Wiesbaden, Museum Wiesbaden Jazz: Gerhard Stäbler, Kunsu Shim, Praesenz /aer & ARTist, 19:30 Wiesbaden, Schlachthof Indie: Mutiny on the Bounty (Luxemburg), & dana.plan (Limburg), 20:00 Wiesbaden, Wartburg Café Tango: Cosae Mandinga (Buenos Aires), 22:30

PARTY/DISCO Mainz, „Alexander the Great“ GothicDarkwave: Nachtstrom, 22:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Medinetz-Benefizparty: Karacho! & That Clientèle, 22:00 Mainz, Red Cat Phat Cat: Audio Treats presents DJ Steph, 22:00 Wiesbaden, Kulturpalast Party: Schichtwechsel, FB Sozialwesen der Hochschule Rhein Main, 22:00

VORTRAG/LESUNG Frankfurt, Campus Westend Nachbericht erledigt, Lesung, 19:30 Ingelheim, Museum bei der Kaiserpfalz Geschichte am Mittag: Bienenkult und Osterkerze, 12:30 Rüsselsheim, Stadtarchiv i. d. Festung Vortrag zum Verna-Park: „Von der Romantik, des Vergänglichen und dem stillen Glück im Grünen“, 18:00 Wiesbaden, Literaturhaus Villa Clementine GoEast-Filmfestival: Jaroslav Rudis, 19:30

11.

Freitag BÜHNE

Darmstadt, Centralstation Musik & Comedy: Carrington-Brown, 20:00; Poetry Slam: The Fuck Hornisschen Orchestra, supp. 2damenohnenamen Frankfurt, Jahrhunderthalle Grease, 19:30 Frankfurt, Mousonturm Mit den Beinen im Bauch. Eine Nabelschau, Saal, 20:00 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: Es Wunner vun Meenz, 19:30 Mainz, Mainzer Kammerspiele Habe ich die eigentlich schon erzählt ..., 20:00 Mainz, Rheingoldhalle Kabarett: Eckart von Hirschhausen, 20:00 Mainz, Showbühne Satirische Show: Sprechstunde und Doktorspiele, - garantiert diagnosefrei, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Kalldewey, Farce von Botho Strauss, (Premiere), 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Simone Solga, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Kabarett: Nils Heinrich, 20:00

Rödermark, THEATER & nedelmann Beziehungskisten, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Männerfalle, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: La Calisto, 19:30; Kl. Haus: Amphitryon, 19:30 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Comedy: Sven Hieronymus, 19:30 Wiesbaden, thalhaus Impro-Theater: Subito, 20:00

Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 The Green Empire: DJ Bjorn, 21:00 Mainz, „Alexander the Great“ Power Metal, 22:00 Mainz, 50Grad Global Player: H.O.S.H. (Hamburg) & Kleinkind, 22:30

Youing

GAY Mainz, Kulturcafé LesBiSchwule Unifete: Warm ins Wochenende, 22:00 Mainz, Wangenrot Weinbar 80. Takeover Friday Mainz, 20:00

Dein neues Zuhause! Jetzt mieten!

KINDER Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Rico, Oskar und die Tieferschatten (ab 9 J.), 18:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Exit Marrakech, 20:00 Mainz, CinéMayence Zeitgeschichte: Die Moskauer Prozesse, 20:30

MUSIK Bischofsheim, Bürgerhaus Ärzte -Tributeband: Alex im Westerland, 20:00 Bischofsheim, Bürgerhaus Tote Hosen & Ärzte-Tribute: Alex im Westerland, 20:00 Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Festhalle Adel Tawil, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn RockBlues: Andreas Kümmert, 20:00 Mainz, Haus der Jugend Hardcore: Emproad, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 BrassJazzExperimental: Mardi Gras.bb, anschl. Party: Pockrop, 22:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind Trebur Open Air: Band Contest, 19:30 Rüsselsheim, Theater Jazzfabrik: hrBigband feat. The Bad Plus, 20:00 Rüsselsheim, Theater Jazz: hr-Bigband & The Bad Plus, 20:00 Wiesbaden, Kreativfabrik Heimatmelodie: AußHoltZ & Notenoughspace, 20:00 Wiesbaden, Mephistos Bullenstall Rock: Tyler & Changeling, 20:00 Wiesbaden, Schlachthof Folk Beats & Rembetiko: Maraveyas Ilegál, anschl. goEast Festival: Balkan Party, 19:00 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater Großstadtmusik: Bürger (Hamburg), 20:00 Wiesbaden-Biebrich, Restaurant Rudersport 1888 Ruder 5: Hans Lüdemann (Piano), 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Nachtleben Atomic Party, Indiepop, Indierock, Britpop, Elektro, 23:00 Frankfurt, Tanzhaus West We Are Together pres. Yaya & Arado, Techhouse, Deephouse, 23:00 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00

Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni Oldschool HipHop: Blockparty, 22:00 Mainz, KUZ Ü30 & U30-Party, 22:00 Mainz, Red Cat Bodysnatchaz: DJ Änna & D-Nice (Stuttgart), 22:00 Mainz, Roxy Club Lost in music: Fos, 22:00 Mainz, STAR Stardisco: DJ Madd Dee, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Home Town House, 23:00 Wiesbaden, Kulturpalast Hochschule Rhein Main: Semester Opening Party, 22:00 Wiesbaden, New Basement 7 Jahre Wir & Ihr: Tilman, Michael Hertz, Marco Wahl & Florian Theisinger, 23:00

SONSTIGE Mainz, Villa Vinum, Große Bleiche 44 Weinprobe: Käse & Wein, 19:30

Alle Bootsführerscheine Theoretische u. praktische Ausbildung Unter den Eichen, Schiersteiner Hafen vom DSV und DMYV anerkannte Segelschule

Telefon 069/46 99 22 30 Segel-Center-Wiesbaden.de

12.

Samstag BÜHNE

Bischofsheim, Bürgerhaus ShowSpektakel Kay Ray, 20:00 Bischofsheim, Bürgerhaus Show: Kay Ray, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Grease, 15:00, 19:30 Frankfurt, Mousonturm Mit den Beinen im Bauch. Eine Nabelschau, Saal, 20:00 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: Es Wunner vun Meenz, 19:30 Mainz, Mainzer Kammerspiele Habe ich die eigentlich schon erzählt ..., 20:00 Mainz, Showbühne Satirische Show: Sprechstunde und Doktorspiele, - garantiert diagnosefrei, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: ballettmainz - Lee/Touzeau/Naharin, (Premiere), 19:30; Kl. Haus, Hinterbühne: Reinke und Roses Ohrogene Zonen „James Bond jagt Dr. No“, 22:00

DAS VERRÜCKT ESTE MUSEUM DER WELT

HARLEKINÄUM KAY RAY Bürgerhaus, Bischofsheim Intelligent, charmant, nonchalant, kess, selbstironisch und trashig kommt er daher, der exzentrisch-extrovertierte EdelPunk aus Osnabrück. Gekleidet in knalligquietschbunte oder schwarz-weiße Klamotten und mit schriller Frisur betritt Kay Ray die Bühne und bricht laut lachend Tabus, scheut weder Kitsch noch Klischee und schlachtet „heilige Kühe“. Und zwischendurch singt er mit expressiver Stimme legendäre Pop-Perlen. VVK 18,–€/AK 23,–€ Info& Tickets www.hoti-events.de www.adticket.de

EDELPUNK 12.04. | 20 Uhr

jeden Sonntag 11.11 - 17.17 Uhr 6. April bis 31. August 2014 Wandersma nnstrasse 39 65205 Wiesbad en-Erbenheim Bauernhof mitten im Ort Telefon + Fax 0611 7 40 01 www.harlekinaeum.de

Sonderausstellung ࡐ2GHDQGLH=ZLHEHO´ Weinen & Lachen -RH-RQHVࡐGRLW\RXUVHOI´ ࡐ6XQVKLQH0XVLF0DVFKLQHQ´ © Neu:

Harle Kind

Kinder

unter Anleitung

Basteln, Begreifen, Wasser, Freude, Selbstbestimmung Termine werden noch bekanntgegeben.

- - - ---------- April 2014

23


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii Mainz, unterhaus Kabarett: Simone Solga, 20:00

Kulturzentrum Mainz Dagobertstr. 20 B 55116 Mainz Telefon: 2 86 86-0 www.kuz.de

MUSIK

Dein neues Zuhause! Jetzt mieten!

4.4. 22 Uhr »KUZ-Party« – Popmix auf zwei Floors

APRIL 2014

Fr.

Chapelle d´Amor, Brangelina, m()ck & Plaste anschl. Party, 19:00

Sa. 5.4. 22 Uhr »Schlager, die man nie vergisst! + Saturday Night Fever« »Depeche Mode Party«

So. 6.4. 11 + 15 Uhr / Kids im KUZ Tearticolo: »Die Geschichte vom Tigerschweinchen«

Mainz, unterhaus im unterhaus Kabarett: Nils Heinrich, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Männerfalle, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater

Alsheim, Altes Kelterhaus, Außerhalb 7 SoulFunkRock: No Harvest, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Les Musiciens du Louvre Grenoble, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Festhalle Ina Müller & Band, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Seabound & Iris, 19:00 Frankfurt, Romanfabrik Kronberger Klavierquartett, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn MittelalterFolk: Versengold, 20:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni PunkRock: Hängerbänd & Speedbottle, 21:00 Mainz, Christuskirche Benefiz: Mainzer Hofsänger, 19:00

Schornsteinfeger

Di. 8.4. 20 Uhr SWR Live-Aufzeichnung: »Spätschicht – Die Comedy Bühne«

Fr. 11.4. 22 Uhr »KUZ-Party« – Popmix auf zwei Floors

SONSTIGE

Sa. 12.4. 22 Uhr »KUZ-Party 90er Spezial« »The Flow – alles was rockt«

Koblenz, Festung Ehrenbreitstein Lichtkunstfestival, (bis 21.4./mit Einbruch der Dunkelheit bis 24 Uhr) Mainz, Fastnachtsbrunnen Geografie für Alle: Die dunklen Seiten von Mainz, 20:30

Di. 16.4. 20 Uhr SWR Live-Aufzeichnung: »lesenswert – von Lesern für Leser« Do. 17.4. 20 Uhr »Poetry Slam«

Achtung! Am Freitag, den 18.4. sowie Samstag, den 19.4. gilt in Rheinland-Pfalz das Tanzverbot. Das KUZ ist geschlossen. So. 20.4. 22 Uhr »KUZ-Party« – Popmix auf zwei Floors Mi. 23.4. 20 Uhr »Elsterglanz: Outbreak of Hotte-Hüüh-Syndrom« Do. 24.4. 20 Uhr / Zusatztermin »Elsterglanz: Outbreak of Hotte-Hüüh-Syndrom« Fr. 25.4. 22 Uhr »KUZ-Party« – Popmix auf zwei Floors

Mainz, 50Grad Turning Tables: DJ Release & Gianni die Carlo, 22:30 Mainz, Café 7°, Kunsthalle Salsasensation, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Drum‘n‘BassDubstepElectro: Tapetenwechsel, 22:00 Mainz, KUZ Ü30-90er Special & The Flow, 22:00 Mainz, Red Cat Heimspielnacht: PewPew, anschl. Freestylerei: DJ Daniele & Readymix Dave, 22:00 Mainz, Roxy Club Club Deluxe: Madd Dee & Fos, 22:00 Mainz, STAR Clubparty: DJ Deseo, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Klangdynamik Frank Lorber, 23:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind 90er-Fete: DJ bÄrt, 22:00 Wiesbaden, Ketteler-Haus TanzDich-Selbst, 20:00 Wiesbaden, Kreativfabrik bouq. - 5 years of electronic music, 00:00 Wiesbaden, Kulturpalast Designtage: „Tanzen - Reden - Feiern“, 21:00 Wiesbaden, Mephistos Bullenstall HipHop & R´n´B: Black Music Party, 22:00 Wiesbaden, New Basement Dark: Sebastian Groth, Kai Wagner & Aleks, 23:00 Wiesbaden, Schlachthof bouq. - 5 years of electronic music, 22:00

Gr. Haus: My Fair Lady, 19:30; Kl. Haus: Viel Lärm um nichts, 19:30 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Comedy: Sven Hieronymus, 19:30 Wiesbaden, thalhaus Kabarett: Waghubinger, 20:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Grenzen-Los, 20:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Revue: Grenzen-Los, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Das Geheimnis des Edwin Drood (Premiere), 20:00

GAY Frankfurt, Union Halle Happy Birthday Club 78, 22:00 Mainz, Bar jeder Sicht Musik & Cocktails: Ann-Christine Bromm, 19:00

KINO

Sa. 26.4. 22 Uhr »KUZ-Party – 90er Spezial« »The Flow – alles was rockt«

Mainz, CinéMayence Zeitgeschichte: Die Moskauer Prozesse, 20:30

Di. 29.4. 20 Uhr »Alberto Acosta und Grupo Sal: Buen Vivir«

Mainz, Pengland (ehemalige Peter Jordan Schule) Eröffnung Peng 7.0. Doppelausstellung, (12. - 26.4.2014) & Eröffnung der neuen Räumlichkeiten mit Musik:

KUNST

Mainz, Frankfurter Hof Klassik & Gypsy Music: Gilles Apap, 20:00 Mainz, Red Cat Heimspielnacht: Pew Pew, 22:00 Nierstein, Ev. Martinskirche Barock & CelticFolk: Savas, 19:00 Offenbach, Hafen 2 Carla Bozulich & Band, 21:45 Wiesbaden, Kreativfabrik ReleaseParty: Pushseven12, Meat The Machine & Call Me Jim, 19:30 Wiesbaden, Marktkirche Orgelmusik zur Marktzeit: Hans Uwe Hielscher, 11:30

PARTY/DISCO Frankfurt, Nachtleben Return To The Classixx, Electro, EBM, Industrial von ‚88 - ‚99, 23:00 Frankfurt, Tanzhaus West Colours, Techno, House, 23:00 Hanau, Culture Club Hanauer Party, Best of 70er, 80er & 90er, 21:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 Danse Gehn Ü33: DJ Jochen, 21:00 Mainz, Kulturcafé RaggaDancehall: Wake up the town and ..., 23:00 Mainz, „Alexander the Great“ Hardrocktime, 22:00

Draußen... ist das Leben!

FRIZZ DAS MAGAZIN Jeden Tag ein Tipp im FRIZZonline-durchblättern Terminkalender zum www.frizzgehtaus.de

Rüdesheim, Asbach Besucher-Center Lichtkunstfestival, (bis 21.4./mit Einbruch der Dunkelheit bis 24 Uhr) Rüsselsheim, Opel Altwerk, Eingang Altes Hauptportal, Bahnhofsplatz Opel-Gelände: Bunkerführung im Hochbunker D-20, 12:00 + 14:00 St. Goar, Burg Rheinfels Lichtkunstfestival, (bis 21.4./mit Einbruch der Dunkelheit bis 24 Uhr) Wiesbaden, Kulturpalast Blauen Orangen: Kreativmarkt, 12:00 Wiesbaden, Kurhaus Stadtrundgang des Frauenmuseums: „Frauen, in Wiesbaden - Spurensuche in der Stadt“, Treffpunkt: Haupteingang, 12:00

Mi. 30.4. 21 Uhr »Tanz in den Mai« + Eröffnung des KUZ-Biergarten

Di. 13.5. 20 Uhr SWR Live-Aufzeichnung: »lesenswert – von Lesern für Leser« Mi. 14.5. 20 Uhr SWR Live-Aufzeichnung: »lesenswert – von Lesern für Leser« Do. 15.5. 20 Uhr »Poetry Slam«

24

April 2014

13.

Sonntag BÜHNE

Frankfurt, Jahrhunderthalle Grease, 14:00, 18:30 Frankfurt, Mousonturm Mit den Beinen im Bauch. Eine Nabelschau, Saal, 18:00 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: Es Wunner vun Meenz, 18:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Gastspiel: Ein feiner Kerl - einer von uns, Szenen, Texte & Lieder, Chawwerusch-Theater (Herxheim/Pfalz), 19:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: La Traviata, 19:30 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Liebe zu den drei Orangen, 18:00; Kl. Haus: Die Letzten, 16:00; Foyer: Kammerkonzert der Orchesterakademie, 11:00 Wiesbaden, thalhaus Kabarett: Waghubinger, 19:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Die Zauberlampe, 16:00 Wiesbaden, Wartburg Das Geheimnis des Edwin Drood, 20:00

KINDER Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Kinderkino: Ich einfach unverbesserlich 2, 16:00 Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Ferienprogramm: Geheimnisse des Dommuseums, (ab 5 J./Anmeldung: 06131-253 344) Mainz, Landesmuseum Kinderführung: Puder, Pomp, Perücken - Das barocke Mainz, 11:00 Mainz, Staatstheater Deck 3: Wir alle für immer zusammen (ab 10 J.), 15:00 Rüsselsheim, Stadt- und Industriemuseum, Festung Führung: Mitmachausstellung „Paper la Papp“, 11:00; Vorführung: Das Handwerk des Druckens, 12:00 Rüsselsheim, Theater Theater mit Musik: Daumendick (ab 5 J.), Theater 3 hasen oben, Immichenhain, 15:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Der kleine Wassermann (ab 3 J.), 14:30 + 16:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Die Zauberlampe (ab 4 J.), 16:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Exit Marrakech, 19:00 Mainz, CinéMayence Neues chinesisches Kino: Shanghai, Shimen Road, 20:30

EIN FEINER KERL – EINER VON UNS

VORSCHAU So. 4.5. 11 + 15 Uhr / Kids im KUZ Theater Laku Paka: »Frau Mangolds kleiner Garten« Di. 6.5. 20 Uhr SWR Live-Aufzeichnung: »Spätschicht – Die Comedy Bühne«

VORTRAG/LESUNG Mainz, Kunstverein Eisenturm Taja Roolfs „Künstlernetzwerk Sandarbh“, anschl. Indian Dance Party: DJ Madam Ji, 20:00

Mainzer Kammerspiele, Mainz KABARETT 12.04. | 20 Uhr

WAGHUBINGER thalhaus, Wiesbaden Das Bierglas in der Hand, fast schüchtern sitzt er auf einem Barhocker und nörgelt, was das Zeug hält. Der Österreicher Stefan Waghubinger wirkt dabei leicht vertrottelt, doch um so heftiger und unerwarteter treffen seine skurrilen Gedankensprünge und abgedrehten Assoziationsketten das Publikum. Weitere Vorstellung: 13. April, 19 Uhr. VVK 19,50€, erm. 15,–€/AK 22,–€, erm. 17,50€, Info & Tickets (0611) 18 51 267/www.thalhaus.de

SZENEN&LIEDER 13.04. | 19 Uhr

Das Gastspiel dführt nach Rheinhessen in die Zeit der Weimarer Republik und den Beginn des Nationalsozialismus. In Szenen, Liedern und Texten wird des Rechtsanwalts Max Tschornicki gedacht. Dieser war Diskussionen und politischen Auseinandersetzungen in der Region beteiligt. VVK/AK 12,–€, Info & Tickets (06131) 22 50 02/ www.mainzer-kammerspiele.de


MUSIK Darmstadt, Centralstation Jazz: Abdullah Ibrahim New Trio (SĂźdafrika), 20:00 Frankfurt, Alte Oper Die schĂśnsten OpernchĂśre, GroĂ&#x;er Saal, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Jean Muller, Klavier, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Julian Le Play, 19:00 Neuwied-Engers, Schloss Engers Meisterklänge Junior: Duo Hagner, (Violine & Klavier), 17:00 Offenbach, Hafen 2 Bring The Mourning On, 16:00 RĂźsselsheim, Kulturzentrum das Rind JazzcafĂŠ: Soundwichmaker, 20:30 Wiesbaden, Schlachthof PunkRock: Pascow & The Baboon Show (Schweden), 20:00

SONSTIGE Mainz, BischÜfliches Dom- und DiÜzesanmuseum Fßhrung: Glanz der Ottonen, - Buchmalerei und Schatzkunst, 14:00 Mainz, BischÜfliches Dom- und DiÜzesanmuseum Geografie fßr Alle: Von der Romantik, zum Historismus, 15:00 Mainz, Hauptfriedhof Geografie fßr Alle: Der Mainzer Hauptfriedhof, 14:30 Mainz, Innenhof Kurfßrstliches Schloss Geografie fßr Alle: Mayence et la France, 16:30 Mainz, Landesmuseum Themenfßhrung: Von der Staatsreligion, zum Christentum, 11:00 Oppenheim, Weinbau-Domäne Traditioneller Gartenmarkt, Gartenfßhrer Rheinhessen 2014, 11:00 - 17:00

14.

Montag BĂ&#x153;HNE

Mainz, Staatstheater Deck 3: TĂźrkische Trauerspiele, 20:00

KINO Mainz, CinĂŠMayence Neues chinesisches Kino: Shanghai, Shimen Road, 20:30

MUSIK Frankfurt, Nachtleben The Graveltones, 20:00 Mainz, Kulturclub schon schĂśn, GroĂ&#x;e Bleiche 60 Jazz: Jilman Zilman, anschl. Party: Jacob Carter, 21:00 Wiesbaden, Schlachthof HardRock: Wolves Like Us (Oslo), I Am Heresay & Bitterness Exhumed, 19:00

PARTY/DISCO Wiesbaden, Kulturpalast GoEast Abschlussparty: Band Zaitsa, 22:00

15.

Dienstag BĂ&#x153;HNE

Frankfurt, Alte Oper Thriller Live, GroĂ&#x;er Saal, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Welten wenden Menschen Teil I - III, Studio 1 & 2, 19:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele KomĂśdie: Der Vorname, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: Don Giovanni, 19:30 Mainz, unterhaus Comedy: Tobias Mann, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Kabarett: Eva Eiselt, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Ballett - Der Duft der Dinge, 19:30

Frankfurt, Mousonturm Welten wenden Menschen Teil I - III, Studio 1 & 2, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Kabarett & Comedy: Detlev SchÜnauer, präsentiert: Christin Henkel & Marion Metternich, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele KomÜdie: Der Vorname, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Urfaust, 19:30 Mainz, unterhaus Comedy: Tobias Mann, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Kabarett: Eva Eiselt, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Madame Butterfly, 19:30; Kl. Haus: Amphitryon, 19:30

Mainz, BischĂśfliches Dom- und DiĂśzesanmuseum Ferienprogramm: Schatzsuche im Museum, (ab 5 - 10 J./Anmeldung: 06131-253 344) Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Die Kuh Rosmarie (ab 5 J.), 16:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Exit Marrakech, 20:00 Mainz, CinĂŠMayence Neues chinesisches Kino: Shanghai, Shimen Road, 20:30

GAY

PARTY/DISCO Mainz, â&#x20AC;&#x17E;Alexander the Greatâ&#x20AC;&#x153; Rock over Beethoven, 20:00

SONSTIGE Mainz, Landesmuseum Antike zum Anfassen: Schatzkisten, der besonderen Art, 18:00

16.

Mittwoch BĂ&#x153;HNE

Frankfurt, Alte Oper Thriller Live, GroĂ&#x;er Saal, 20:00

Sa. 05.04. 19 Uhr

Country Nacht mit HANK CASH und ANN DOKA The Green Empire

KINDER Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Die Kuh Rosmarie (ab 5 J.), 16:00

Mainz, CinĂŠMayence Neues chinesisches Kino: Shanghai, Shimen Road, 20:30

DrauĂ&#x;en... ist das Leben! FRIZZ DAS MAGAZIN Jeden Tag ein Tipp im FRIZZonline-durchblättern Terminkalender zum

mit DJs Karin u. Altmeister Gert

Alternative, Indie mit DJ Bjørn

Sa. 12.04. 21 Uhr

Danse Gehn Ă&#x153;33

Do. 17.04. 20 Uhr

METAL ATTACK STONE FREE O-Stern Party

Sa. 19.04. 21 Uhr

Mainz, Bar jeder Sicht Kino am Mittwoch: Lip Service, 20:30

mit DJ Jochen

und

mit DJ George

Fr. 25.04. 19 Uhr

CASHMA HOODY

Sa. 26.04. 19 Uhr

AB/CD

22.30 Uhr

Old School of Rock

Mi. 30.04. 19 Uhr

STORMY MONDAY

Fr. 09.05. 20 Uhr

ALI NEANDER PROJEKT

Sa. 10.05. 19 Uhr

ABBA EXPLOSION

Fr. 16.05. 19 Uhr

DIRRRTY FRANZ

Sa. 17.05. 19 Uhr

THE QUEEN KINGS

Rock-Reggae und Feuershow

mit DJ Bernd Classic Rock

feat. H. Hattler, Moritz Mßller open doer u. Gäste

open doer

Karten im Vorverkauf gibt es im Sportcenter Bad Camberg, Kneipe im Nassauer Hof und Elektro Ullius in WĂśrsdorf, HiFi Kaus Niedernhausen, im Optik-Studio NoĂŠ in Idstein

www.frizzgehtaus.de

MUSIK Frankfurt, Nachtleben Serenity, 19:30 Mainz, Kulturclub schon schĂśn, GroĂ&#x;e Bleiche 60 PostRock: Glasgow Coma Scale, anschl. Party: Maria & Moi, 22:00 Wiesbaden, Schlachthof Halle: Indie: Walk Off The Earth, Räucherkammer: Indie: Highasakite & Farao, 19:00

Scheuernrock Spezial

Fr. 11.04. 21 Uhr

KINO

KINDER

Fr. 04.04. 20 Uhr

Karten online Verkauf und mehr Information unter:

www.dieScheuer.com Wallbacher Str. 2, 65510 Idstein-WĂśrsdorf

Wiesbaden, FilmBĂźhne Caligari CinĂŠ en Vogue: Die Nonne, 20:00

MUSIK Frankfurt, Nachtleben Ami, 19:00 Mainz, KulturcafĂŠ Jazz am Mittwoch: Jam-Session & Open-Stage, 21:30 Wiesbaden, Schlachthof IndiePop: Garish & Pleil, 20:00 Wiesbaden, thalhaus Jazz: Fun Quintett New Fun Organ Project, 20:00

PARTY/DISCO Mainz, â&#x20AC;&#x17E;Alexander the Greatâ&#x20AC;&#x153; 80er & 90er PopRock: Ulli´s 2. Schicht, 23:00 Mainz, 50Grad Best of different styles: Studentsgroove, 22:00 Mainz, Kulturclub schon schĂśn, GroĂ&#x;e Bleiche 60 Trashâ&#x20AC;&#x2DC;n Treasure: Johnny Gigolo, 22:00 Mainz, Red Cat Elektrolyse: Klaeser & Karrenberg, & George Sanchez, 22:00 Mainz, STAR Studiparty: DJ Patrick, 22:00

SONSTIGE Mainz, BischĂśfliches Dom- und DiĂśzesanmuseum Kunst & Kreppel: Aus-

'SBOLGVSUt(XJOOFSTUSBÂ&#x2022;F 5FMFGPO FNBJMJOGP!CBUTDILBQQEF ,BSUFOTFSWJDF  PEFSĂ CFSEBT*OUFSOFUXXXCBUTDILBQQEF A N K F U R T DER DENNIS AUS HĂ&#x153;RTH "Leider nein! Leider gar nicht!" SAM "Brudis auf Tour 2014" METRONOMY & Support: Swim Deep KNORKATOR Tour 2014 REBECCA FERGUSON Live In Concert DIARY OF DREAMS & IN STRICT CONFIDENCE DIE HAPPY & Gäste: Parka SUBWAY TO SALLY "Mitgift â&#x20AC;&#x201C; Tour 2014" & Gäste: Darkhaus EMERGENZA - Der Newcomer Band Contest t4FNJGJOBMF5FJM ARCHITECTS QMVT4QFDJBM(VFTUTStray From The Path + Northlane + More Than Life JUDITH HOLOFERNES "Ein leichtes Schwert 2014" & Support: Mama Rosin BLOOD RED SHOES & Gäste: The Wytches 9MM "Dauerfeuer Frei Tour 2014" 4QFDJBM(VFTUTSkis Country Trash, Explizit LORD OF THE LOST KRAWALLBRĂ&#x153;DER "Schmerzfrei" Tour 2014 t(Ă&#x160;TUFGoitzsche Front SAMY DELUXE + DLX BND "Testosteron â&#x20AC;&#x201C; Tour 2014" HALESTORM 4QFDJBM(VFTUThe Smoking Hearts & Dayshell RECORD RELEASE PARTY DIE DREI ??? "Folge 168: GPS-Gangster" tCFTUVIMU WFRKS - WERDE FRANKFURTS ROCK KARAOKE STAR t'JOBMF PAUL VAN DYK QSFTFOUFEBY awake mit Sonic, Boris Teschendorff EMERGENZA - Der Newcomer Band Contest t4FNJGJOBMF5FJM ANDREAS KĂ&#x153;MMERT "Live Tour 2014" & Gäste: Lick And A Promise AUGUSTINES "Walkabout Tour" ROY HAMMER & DIE PRALINĂ&#x2030;ES Tanz in den Mai Spezial - "drinnen, drauĂ&#x;en, open-end" seit 1976

F R

Di Mi Fr So Mo Di Mi Do So Mo Di Mi Do Fr So Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi

01.04. 02.04. 04.04. 06.04. 07.04. 08.04. 09.04. 10.04. 13.04. 14.04. 15.04. 16.04. 17.04. 18.04. 20.04. 22.04. 23.04. 24.04. 25.04. 26.04. 27.04. 28.04. 29.04. 30.04.

ANDERE VERANSTALTUNGSORTE

EVA EISELT unterhaus im unterhaus, Mainz

KABARETT 15.04. | 20 Uhr

â&#x20AC;&#x17E;Neurosen und andere Blumenâ&#x20AC;&#x153; ist eine Einladung zu einem Abend entlang der Irrungen und Wirrungen unseres postmodernen Lebens. Es sind Geschichten im Spannungsfeld zwischen digitalen AbgrĂźnden, handfesten Desastern und urkomischen Momenten. Eva Eiselt singt, tanzt, imitiert, parodiert und spielt Figuren, denen die aberwitzigsten Dinge passieren. Sie ist eine Grenzgängerin zwischen sozialpolitischem Kabarett und charmant chaotischem Nonsens. Weitere Vorstellung: 16. April, 20 Uhr. VVK/AK 17,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź, erm. 12,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź, Info & Tickets (06131) 23 21 21/ www.unterhaus-mainz.de

Fr 18.04. WITHIN TEMPTATION t+BISIVOEFSUIBMMF'SBOLGVSU Do 11.12. BEATSTEAKS Creepmagnet Tour 2014 t+BISIVOEFSUIBMMF'SBOLGVSU 'SBOLGVSUBN.BJOt,VSU4DIVNBDIFS4US 5FMFGPOtJOUFSOFUXXXLPOTUBCMFSDPN

Di 01.04. MAERZFELD "FremdkĂśrper Tournee 2014" TQFDJBMHVFTUBlack Blitz Mi 02.04. HERR BAUER, HERR BECHER UND DER SEX BAUER + BECHER lesen aus "Die sexuellen Phantasien der Männer" tUFJMCFTUVIMU Do 03.04. UNCLE ACID & THE DEADBEATS & Gäste: Black Moth Fr 04.04. VERSENGOLD "Auf in den Wind Tour 2014" So 06.04. mainova-heimspiel: TORPEDOHEAD & MIND THE GAEP Di 08.04. THE MANIC SHINE Mi 09.04. MIMI & THE MAD NOISE FACTORY Do 10.04. LACSON "1234567Days" & Gäste: My Glorious Sa 12.04. SEABOUND & IRIS "Speak In Storms Tour 2014" So 13.04. JULIAN LE PLAY "Melodrom" Tour 2014 Mo 14.04. THE GRAVELTONES "donâ&#x20AC;&#x2122;t wait down european tour 2014" & Gäste: Buffalo Summer Di 15.04. SERENITY "War Of Ages Over Europe 2014 Part II" & Gäste: Beyond The Bridge & Midriff Mi 16.04. AMI "Part of me Tour 2014" Do 17.04. mainova-heimspiel: PRIPJAT & PEOPLES TEMPER Fr 18.04. ALEX IM WESTERLAND Di 22.04. ASSEMBLAGE 23 & Gäste Mi 23.04. EF TQFDJBMHVFTUPlatonick Dive Do 24.04. JENIX "Circles" Tour 2014 So 27.04. SEBASTIAN HĂ&#x201E;MER Mo 28.04. THE TOASTERS Di 29.04. BARB WIRE DOLLS & TRASH CANDY Mi 30.04. MADHOUSE FLOWERS "Tanz in den Mai"

April 2014

25


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii gewählte Objekte, (Anmeldung: 06131253 344), 15:00

ClassicClash III

VORTRAG/LESUNG

ONCE IN A BLUE MOON

Mainz, KUZ SWR im KUZ: „lesenswert“, - von Lesern für Leser, 19:30

17.

Frankfurt, Alte Oper Thriller Live, Großer Saal, 16:00, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Geboren um zu blödeln!, Otto, 20:07 Mainz, Showbühne Satirische Show: Sprechstunde und Doktorspiele, garantiert diagnosefrei, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: 7. Sinfoniekonzert, 20:00; Kl. Haus: Grimm. Ein deutsches Märchen, 19:30 Rödermark, THEATER & nedelmann Beziehungskisten, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Frauenhochsaison (Premiere), 20:00; Geisterstunde, 22:00 Wiesbaden, Wartburg Vincent will Meer, 20:00

BÜHNE Frankfurt, Alte Oper Thriller Live, Großer Saal, 20:00 Mainz, Café 7°, Kunsthalle LOL Die Comedy Show, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Komödie: Der Vorname, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Woyzeck, 19:30; Deck 3: Die grosse zoologische Pandemie (Premiere), 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Macht des Schicksals, 19:30; Kl. Haus: Die Physiker, 19:30 Wiesbaden, Wartburg Impro-Theater: Für Garderobe keine Haftung, 20:00

GAY Mainz, Café 7°, Kunsthalle Bar jeder Sicht fest. 7grad: Bunny Special, DJ Rick Dangerious, 22:00

KINDER Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Ferienprogramm: Blick hinter die Kulissen, (ab 10 J./Anmeldung: 06131-253 344), 12:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Studio: Die Kuh Rosmarie (ab 5 J.), 16:00

MUSIK

Benjamin Schaefer Trio: Benjamin Schaefer, Klavier Robert Landfermann, Bass Marcus Rieck, Drums ΘsĂůĞŶƟŶZĂĚƵƟƵ͕sŝŽůŽŶĐĞůůŽ

KINO Mainz, CinéMayence Neues chinesisches Kino: Shanghai, Shimen Road, 20:30

MUSIK

PARTY/DISCO Mainz, „Alexander the Great“ GothicDarkwave: Schwarze Kunst Abend, 22:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 elektro:disko: Karacho, 22:00 Mainz, Red Cat Phat Cat: Audio Treats presents DJ Kitsune, 22:00

IMPROTHEATER 30.04. | 20 Uhr

26

April 2014

Samstag BÜHNE

Donnerstag

Bad Kreuznach, Haus des Gastes Cello & Gitarre: Ariana Burstein & Roberto Legnani, 19:30 Ginsheim-Gustavsburg, BurgLichtspiele Gustavsburg Light in the City: Veras Kabinett Trio, 20:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 Metal: Metal Attack & Stone Free, 20:00 Mainz, Altmünsterkirche Passionskonzert: Ensemble Chordial, & Der Junge Kammerchor Mainz, 19:30 Mainz, Haus der Jugend Mayence Acoustique: Songs In A Small Room, 20:30 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind 20 Jahre Welle: Erdball – Tanzmusik für Roboter, 20:30 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater GypsySwing: Absinto Orkestra, 20:00

19.

Donnerstag 15. Mai

Jazztrio & one Cello

20 Uhr

Frankfurter Hof Mainz

Tickets zu 19 € bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

PARTY/DISCO

www.villamusica.de www.frankfurter-hof-mainz.de

Wiesbaden, Mephistos Bullenstall Chillige Sounds from Ibiza: DJ Vitalumen, 22:00

SONSTIGE Mainz, Fastnachtsbrunnen Geografie für Alle: Die dunklen Seiten von Mainz, 20:30

VORTRAG/LESUNG Mainz, KUZ Dichterwettstreit: Poetry Slam, 20:00 Mainz, unterhaus-entrée Satirische Bibelstunde: Herbert Bonewitz, 19:00

18.

Freitag BÜHNE

Frankfurt, Alte Oper Thriller Live, Großer Saal, 20:00 Mainz, Showbühne Satirische Show: Sprechstunde und Doktorspiele, - garantiert diagnosefrei, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: 7. Sinfoniekonzert, 20:00; Kl. Haus: Kalldewey, Farce, 19:30

Kaiserslautern, Kammgarn HipHop: De Fofftig Penns, 20:00 Mainz, Haus der Jugend JIM: Groove Jazz Fanatics, 20:30 Mainz, Villa Musica Meisterklänge Junior: Aris Quartett, 19:00 Wiesbaden, Kulturpalast Pop: Findus & Nicolas Sturm, anschl. IndieRock-Sixties-Soul-Whatever-Party, 20:00 Wiesbaden, Marktkirche Orgelmusik zur Marktzeit: Hans Uwe Hielscher, 11:30 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater IndiePop: Alessia, 20:00

Rödermark, THEATER & nedelmann Faust I (zu zweit), 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Tanzprojekt - Loops and Lines, 19:30; Kl. Haus: Emilia Galotti, 19:30; Studio: Endspiel, 19:30

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Blue Jasmin, 20:00

MUSIK Frankfurt, Jahrhunderthalle Within Temptation, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Alex Im Westerland, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Tim Kasher, 22:00

Wiesbaden, Marktkirche Passionsmusik: Schiersteiner Kantorei, Thomas J. Frank (Orgel), 17:00

PARTY/DISCO Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Mainz, „Alexander the Great“ Speed & Trash Night, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Substitute #4, 23:30 Wiesbaden, New Basement TH;EN presents Suara: TH;EN, Matchy & Bott, 23:00

Frankfurt, Tanzhaus West Underground Electric Grooves, Techno, House, 23:00 Hanau, Culture Club Black Night Disco Party, 22:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 O-Stern Party: DJ George, 21:00 Mainz, „Alexander the Great“ GothicDarkwave: Schwarze Kunst Abend extra, 22:00 Mainz, Red Cat Bar-Abend: Musik aus der Konserve, 22:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind House-Party: Minimalrockers, 22:00 Wiesbaden, Kreativfabrik Swing: Hot Club, 22:00 Wiesbaden, Mephistos Bullenstall Latino Party-Klassiker: Destination PT, 22:00 Wiesbaden, New Basement Alles nur aus Liebe: A.N.A.L. Benjamin Marvasti, 23:00

FRAUENHOCHSAISON

ELSTERGLANZ

HAGEN RETHER

KUZ, Mainz

Kurhaus, Wiesbaden

Galli Theater, Wiesbaden

Mit schrägen Reimen bekannte Lieder parodieren, das brachte zwar manche Beschwerde, aber auch einen großen Bekanntheitsgrad im Osten der Republik. Nun geht das Duo Elsterglanz aus Eisleben auf Montage gen Westen. Den Namen haben die Comedians in Anlehnung an ein DDRReinigungsmittel, die Polierpaste Elsterglanz, gewählt. VVK 20,–€/AK 24,–€, Info & Tickets (06131) 28 68 60/ www.kuz.de

Der Kabarettist schwankt virtuos zwischen Albernheit und tiefer Tragik, Größenwahn und Verlegenheit, Flirt und Attacke, das Publikum zwischen Sympathie, Lachtränen und stummem Entsetzen. VVK 24,95€ bis 34,15€ Info & Tickets (0611) 17 29 930/tourist-service@ wiesbaden-marketing.de

Zwei Männer, eine Bühne mit Frauenkostümen und die Frage: Wie kommen wir hier raus? Hartmut Harrer und der vermeintliche Prof. Senfstößl heizen mit scharfen Dialogen und immer mutigeren Verkleidungen ordentlich ein, bis sie den Weg aus der Anstalt in die Freiheit finden. VVK 18,–€, erm. 14,–€, Info & Tickets (0611) 341 89 99/ www.galli-wiesbaden.de

COMEDY 23.04. | 20 Uhr

KABARETT 24.04. | 20 Uhr

❯❯ FRIZZ Das Magazin verlost 3 x 2 Karten. www.frizz-online.de


SONSTIGE Mainz, Rheinufer Mainzer Krempelmarkt, 7:00 - 16:00 Mainz, Treffpunkt Haltestelle An der Krimm Ecke Großer Sand Geografie für Alle: Naturschutzgebiet Mainzer Sand, 14:30 Wiesbaden, Schlachthof Wiesbadener Osterfeuerfest: Band Deine Freunde, (Hamburg) anschl. Halle: 80er, 90er & 00er-Party & Räucherkammer: Dubstep & Bassmusic-Party, 19:00

20.

Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Macht des Schicksals, 19:30; Kl. Haus: Stairways to Heaven, 19:30 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Gastspiel: Heinz Erhard Revue, 20:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Gastspiel: Heinz Erhardt-Revue, 20:00

MUSIK Andernach, Burg Namedy Akademiekonzert: Ervis Gega, (Violine) & Stipendiaten der Villa Musica, 18:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Jazz: Advanced Funk Studies 2,5, & Session, anschl. Party: Jacob Carter, 21:00

22.

Dienstag BÜHNE

Frankfurt, Alte Oper Ballet Revolución, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Stages of work – ein offener Umbau, Saal, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn Comedy: Eure Mütter, 20:00

Sonntag

Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Gift, 19:30; Deck 3: Demut vor deinen Taten Baby, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater König Blaubart, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Komödie: Die bessere Hälfte, 20:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Blue Jasmin, 20:00

MUSIK Frankfurt, Nachtleben Assemblage 23, 19:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 PsychedelicRock‘n‘Roll: Birth of Joy (NL), anschl. Party: Fakir, 22:00

Wiesbaden, Schlachthof PunkRock: Elway (Colorado), All Aboard & Joe McMahon (Frontmann von Smoke Or Fire), 20:00

PARTY/DISCO Mainz, Kulturcafé Die Erste Uni Party, 21:00 Mainz, „Alexander the Great“ Rock over Beethoven, 20:00

SONSTIGE Mainz, Landesmuseum Michelangelo remade: Was uns Gipse verraten, 18:00

23.

Mittwoch BÜHNE

Frankfurt, Alte Oper Ballet Revolución, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Stages of work – ein offener Umbau, Saal, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn Comedy: Eure Mütter, 20:00 Mainz, KUZ Comedy: Elsterglanz, 20:00

BÜHNE Frankfurt, Alte Oper Thriller Live, Großer Saal, 16:00, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Geboren um zu blödeln!, Otto, 20:07 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: ballettmainz - Cinderella, 18:00 Wiesbaden, Galli Theater Blutbad, 19:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Evita, 19:30; Kl. Haus: 42nd Street, 19:30; Studio: Goethes „Faust II“ - Die Playmobilshow, 18:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Der kleine Prinz, 18:00 Wiesbaden, Wartburg Vincent will Meer, 20:00

KINDER Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Kinderkino: Hotel Transsilvanien, 16:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Die kleine Prinz (ab 8 J.), 18:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Blue Jasmin, 19:00

MUSIK Mainz, Café 7°, Kunsthalle Jazzfrühstück: esquinas de nuez, 10:00 Neuwied-Engers, Schloss Engers Akademiekonzert: Ervis Gega, (Violine) & Stipendiaten der Villa Musica, 17:00

PARTY/DISCO Darmstadt, Centralstation The Big Beat XII: Milchclub Boys, 23:00 Hanau, Culture Club Osterparty, Live: Culture Clubband, 21:00 Mainz, Kulturcafé GothicDarkWave: Horror Highschool, 22:00 Mainz, 50Grad Oldschool HipHop: Kool DJ GQ, 22:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 40 Jahre Partybeats: Schwarzgold vom Flohmarkt, 22:00 Mainz, KUZ Ü30 & U30-Party, 22:00 Mainz, Roxy Club Club Deluxe special: Madd Dee & Fos, 22:00 Mainz, STAR Bad Bunny Party: DJ Patrick, 22:00 Wiesbaden, New Basement (Techn) Ostern: George Perry & Pik Ass, 23:00

SONSTIGE

PREISSTOPPER Die Preise bleiben unten.

Mainz, Landesmuseum Familienführung: Malerei der Moderne, 11:00

21.

Montag BÜHNE

Frankfurt, Jahrhunderthalle Geboren um zu blödeln!, Otto, 18:07 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: La Traviata, 18:00 Wiesbaden, Galli Theater Wart auf mich, 20:00

Günstig für Sie. Gut fürs Klima. Unsere Preise sind nicht nur günstig, sie bleiben es auch. Das heißt für Sie: keine Preiserhöhungen in allen Strom- und Gastarifen für Privatkunden in unserem Grundversorgungsgebiet. Und das bis mindestens Anfang August 2014. Übrigens: Ihren Geldbeutel schonen können Sie auch mit den neuen ENTEGA Online-Tarifen.

entega.de April 2014

27


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii Mainz, Staatstheater Gr. Haus: ballettmainz - Lee/Touzeau/Naharin, 19:30; Kl. Haus: Urfaust, 19:30 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Kabarett: Helmut Schleich, 19:30

GAY Mainz, Bar jeder Sicht Kino am Mittwoch: Schwules Biopic, 20:30

- > Do.+Fr., 10.-11.04. Rheingoldhalle

DANIEL MELINGO

ECKART VON HIRSCHHAUSEN

IRISH SPRING

GILLES APAP

«Maldito Tango« - > Mi., 02.04.

»Wunderheiler« - > Sa., 12.04.

- > Do., 03.04.

- > Fr., 25.04. Kurfürstliches Schloss

SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR - > Fr., 04.04.

HIROMI

Piano solo - > Sa.+So., 05.+ 06.04.

MÄNNERABEND MIT FELIX THEISSEN - > Mo., 07.04.

AMSTERDAM KLEZMER - > Di., 08.04.

Alte Oper

MATTHIAS BRANDT

In Kooperation mit der Villa Musica

DIE 12 CELLISTEN DER BERLINER PHILHARMONIKER »South American Getaway« - > So., 27.04.

GERARDO NÚNEZ Y CARMEN CORTÉS

»Travesia« - > So., 04.05. Rheingoldhalle

GEORGE DALARAS »Rembetiko« - > So., 11.05.

MALENE MORTENSEN

UND JENS THOMAS

- > So., 11.05. Kurfürstliches Schloss

»PSYCHO«: Eine musikalische Lesung - > Di., 08.04.

TARJA

- > Fr., 16.05.

- > Mi., 09.04.

- > So., 25.05.

THE HIGH KINGS

HELGE TIMMERBERG

ANDREW ROACHFORD

BURHAN ÖCAL & ISTANBUL ORIENTAL ENSEMBLE

»The Beautiful Moment«

SUMMER IN THE CIT Y 2014 - > Mi., 04.06.

- > Mo., 28.07. 19 Uhr Nordmole

SIMONE KERMES

& CRAZY HORSE

Kurfürstliches Schloss

UND LA MAGNIFICA COMUNITÁ mit der Villa Musica - > Sa., 07.06. 20 Uhr Rheingoldhalle Die Legende lebt!

NEIL YOUNG

- > Fr., 01.08. 19 Uhr Nordmole

MAX HERRE &

KAHEDI RADIO ORCHESTRA

»ELVIS PRESLEY – ON STAGE«

MTV Unplugged feat. Joy Denalane, Afrob, Megaloh, Grace, u.a. - > So., 03.08. 19 Uhr Domplatz

KATZENJAMMER

- > Sa., 09.08. 19:30 Uhr Zitadelle

- > Do., 17.07. 19 Uhr Zitadelle

NIEDECKENS BAP

»A kiss before you go« - > Fr., 18.07. 20 Uhr Zitadelle

DIETER THOMAS KUHN

LUDOVICO EINAUDI & ENSEMBLE

- > Sa., 19.07. 20 Uhr Nordmole

ELTON JOHN & BAND - > So., 20.07. 18 Uhr Nordmole

UNHEILIG & GUESTS

MUSIK Frankfurt, Nachtleben Ef, 20:00 Mainz, Kulturcafé Jazz am Mittwoch: Jam-Session & Open-Stage, 21:30 Offenbach, Hafen 2 Andrea Schroeder & special guest, 20:45

PARTY/DISCO Mainz, „Alexander the Great“ 80er & 90er PopRock: Ulli´s 2. Schicht, 23:00 Mainz, 50Grad Best of different styles: Studentsgroove, 22:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Trash‘n Treasure: Johnny Gigolo, 22:00 Mainz, Red Cat Elektrolyse: M.A.T.W. & Timo Soriano, 22:00 Mainz, STAR Studiparty: DJ Patrick, 22:00

VORTRAG/LESUNG Eltville am Rhein, Bachmanns Wein & Kultur, Gutenbergstr. 3 Vortrag & Musik: Der Rosenkavalier, 20:00

Dorflinde

26.04.14

Talabarte & Folk aus Galicien Davide Salvado Trio

Festungskeller Rüsselsheim

Mainz, Haus Burgund Welttag des Buches: „Ein Tag in Vézelay“, 19:00 Wiesbaden, Schlachthof Poetry Slam: Patrick Salmen, 19:00

24.

Donnerstag BÜHNE

Frankfurt, Alte Oper Ballet Revolución, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot The Forsythe Company - The Returns, 20:00 Mainz, KUZ Comedy: Elsterglanz, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele Premiere: Alle sieben Wellen von Daniel Glattauer, 20:00 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Woyzeck, 19:30; Deck 3: Die grosse zoologische Pandemie, 20:00

- > Mo., 11.08. 20 Uhr Zitadelle - > So., 17.08. 19 Uhr Domplatz

support: Frederik Heislers Magnetband

mit über 130 Mitwirkenden - > Sa., 23.08. 19 Uhr Nordmole

- > Fr., 29.08. um 19 Uhr Zitadelle

BUIKA

& THE ANIMALS

Flamenco

ERIC BURDON

Mainz, Touristik Centrale, Am Brückenturm, Tel. 0 61 31 / 242 888

Tickets & Infos: www.frankfurter-hof-mainz.de

28

April 2014

MUSIK Bingen, Rheintal-Kongress-Zentrum Klassik Bernhard Schmidt, (Violoncello), Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz, Leitung: Daniel Raiskin, 19:30 Frankfurt, Nachtleben Jenix, 20:00 Ginsheim-Gustavsburg, BurgLichtspiele Gustavsburg Jazz im Kino: Berlin 21, 20:00 Kaiserslautern, Kammgarn Internationales Jazzfestival: Uros Perich, & The Groove Bigband feat. The Divettes, 20:00 Mainz, Haus der Jugend Mayence Acoustique: Martin C. Herberg (Gitarre), 20:30 Offenbach, Hafen 2 Hundreds, 20:45 Wiesbaden, Kulturpalast Metal: Conan (Bristol), Castle (San Francisco) & The Graviators (Schweden), 20:00 Wiesbaden, Mephistos Bullenstall SoulFunkPop: Mephistos Club Band, 21:00 Wiesbaden, Schlachthof IndiePop: We Invented Paris (CH) & Abel & Cain, 20:00

PARTY/DISCO Mainz, Kulturcafé Semestereröffnungsfete, 21:00 Mainz, „Alexander the Great“ GothicDarkwave: Schwarze Kunst Abend, 22:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni Semestereröffnungsfete, 22:00 Mainz, Café 7°, Kunsthalle Tangosiete: Tango Argentino im 7, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 elektro:disko: Karacho, 22:00 Mainz, Red Cat Phat Cat: Audio Treats, 22:00

25.

Freitag BÜHNE

Frankfurt, Alte Oper Ballet Revolución, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot The Forsythe Company - The Returns, 20:00 Frankfurt, Festhalle Mario Barth, 20:00

GAY Mainz, Kulturcafé LesBiSchwule Unifete: Warm ins Wochenende, 22:00 Mainz, Bar jeder Sicht Pop: ohrenpost & friends, 19:00

KINDER Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Ferienprogramm: Töpferwerkstatt, (ab 5 J./Anmeldung: 06131253 344), 13:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Inside Llewyn Davis, 20:00 Mainz, CinéMayence Ruanda-Filmwoche: Iseta - Behind the Roadblock, & My Globe Is Broken In Rwanda, langer Dokumentarfilmabend, 20:00 Wiesbaden, Filmbewertungsstelle Schloss Biebrich Filme im Schloss: American Hustle, 18:00 + 20:30

KUNST Mainz, Altmünsterkirche Eröffnung: „Herzensbildung, - Heilige Schriften begegnen sich“, Shahid Slam - arabische Kalligraphie (25. - 27.4.2014), 17:00 Mainz, Kunstverein Eisenturm Eröffnung: „Nicht Ganz Dicht- -ung, -heit, -keit“, Wolfgang Rimbach-Sator (Texte) & Monika Gerdes (Illustration), 20:00

MUSIK Bechtolsheim, Das KulturGUT, Langgasse 46 Soulfolk: Christina Lux, 20:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 RockReggae: Cashma Hoody, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Internationales Jazzfestival: Lisa Bassenge, Wesley G. Organ Trio feat. Toni Lakatos, Häns´che Weiss Quartett u.v.m., 20:00 Mainz, Altmünsterkirche „Herzensbildung“: Johannes Vogt & Abbas Mashayekh, (Oud, Laute, Thorbe), Musik aus drei abrahamitischen Kulturräumen, 18:30

Kammgarn, Kaiserslautern

NABUCCO

- > Sa., 26.07. 19 Uhr Zitadelle

KINO Mainz, CinéMayence Eröffnung Ruanda-Filmwoche: Shooting Dogs, 20:00 Wiesbaden, FilmBühne Caligari AlleWeltKino: Youth, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Red Bull Flying Illusion, die Fusion aus Breakdance und Illusion, 20:15 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: Uff de eebsch Seid, 19:30 Mainz, Mainzer Kammerspiele Alle sieben Wellen von Daniel Glattauer, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: Don Giovanni, 19:30; Kl. Haus: Kaspar, 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Thomas Freitag, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus HandUpComedy: Günter Fortmeier, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Die offene Zweierbeziehung, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Männerschlussverkauf, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Evita, 19:30; Kl. Haus: Die Marquise von O ..., 19:30 Wiesbaden, Kreativfabrik ImproTheater: DreiGangMenü, 20:00 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Kabarett: Matthias Machwerk, 19:30

INTERNATIONALES JAZZFESTIVAL

PATTI SMITH

SPORTFREUNDE TILL BRÖNNER & BAND STILLER New York, Rio, Rosenheim - > Fr., 25.07. 19 Uhr Zitadelle

www.dorflinde.de

- > Di., 01.04.

Mainz, unterhaus Kabarett: Thomas Freitag, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus HandUpComedy: Günter Fortmeier, 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Liebe zu den drei Orangen, 19:30; Kl. Haus: 42nd Street, 19:30 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Kabarett: Helmut Schleich, 19:30 Wiesbaden, Wartburg Komödie: Die bessere Hälfte, 20:00

JAZZ 24.04. | 20 Uhr

Mit „A Tribute to Ray Charles“ des slowenischen Jazz- und Soulsängers Uros Perich und der Groove Bigband „The Divettes“ eröffnet das Kammgarn Internationale Jazzfestival 2014. Am folgenden Abend sind u.a. das Wesley G. Organ Trio feat. Tony Lakatos und Lisa Bassenge, das Häns‘che Weiss Quartett, das Cécile Verny Quartet sowie Mezzoforte Gäste in Kaiserslautern. Zum Abschluss am Sonntag erobert mit den Bands CaboCubaJazz und Die CubaBoarischen der Latin Jazz die Kammgarn. Weitere Vorstellungen bis 26.4. Festivalkarte: VVK 45,–€/AK 47,–€ Info & Tickets www.kammgarn.de


Mainz, Atelier Christiane Schauder Jazz: superfro, 20:00 Mainz, Baron, Johann-JoachimBecher-Weg 3, Uni PsychRocknight: Vibravoid, Wolvespirit & Fahrlässige Farbigkeit, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 ElektroPopIndieRave: Fuck Art Let‘s Dance, anschl. Fakir, 22:00 Mainz, Kurfürstliches Schloss Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker, 20:00 Mainz, Showbühne Sound of Lyrics: Syrics, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Mighty Oaks, 22:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen, 20:00

Wiesbaden, New Basement Broombeck BDay: Mark Reeve, Alex Wolf & Broombeck, 23:00

SONSTIGE Mainz, Kurfürstliches Schloss Geografie für Alle: Mainzer Highlights, Treffpunkt: Eingang, 17:00

26.

Samstag BÜHNE

Draußen... ist das Leben!

FRIZZ DAS MAGAZIN Jeden Tag ein Tipp im FRIZZonline-durchblättern Terminkalender zum www.frizzgehtaus.de

Wiesbaden, Kulturpalast Rock: Snakes and Lions, Sending Lights & Shattered Lions, 20:00 Wiesbaden, Mephistos Bullenstall CountryFolkRock: The Unknown, 21:00 Wiesbaden, Schlachthof Halle: PsychedelicRock: Interstellar Overdrive, Räucherkammer: DownbeatElectronica: Hidden Orchestra, 20:00 Wiesbaden, thalhaus Vocal: Soundslike, 20:00 Wiesbaden, Walhalla Studio Theater Swing & Latin: Claudia Carbo, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Nachtleben The Dead Kennys Party, Batcave, Postpunk, Minimal, 23:00 Frankfurt, Tanzhaus West Bold w/ Breakage, Bassmusic, Dubstep, Drum‘n‘Bass, 23:59 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 Danse Gehn Ü33: DJane Karin, 22:30 Mainz, „Alexander the Great“ New Metal Night, 22:00 Mainz, 50Grad Traumnacht: Dominik Eulberg & Riley Reinhold, 22:30 Mainz, Café 7°, Kunsthalle 7 ó clock jump, 19:00 Mainz, KUZ Ü30 & U30-Party, 22:00 Mainz, Red Cat Yep! DJ Quickness, 22:00 Mainz, Roxy Club One Night at the Mansion: Fos & Jey Aux Platines, PlayboyParty, 22:00 Mainz, STAR Stardisco: DJ Madd Dee, 22:00

Frankfurt, Bockenheimer Depot The Forsythe Company - The Returns, 20:00 Frankfurt, Festhalle Mario Barth, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Red Bull Flying Illusion, die Fusion aus Breakdance und Illusion, 20:15 Frankfurt, Mousonturm Frühlingsopfer, Saal, 20:00 Mainz, Auktionshaus Schnappenberger Meenzer Rhoiadel: Uff de eebsch Seid, 19:30 Mainz, Mainzer Kammerspiele Alle sieben Wellen von Daniel Glattauer, 20:00 Mainz, pad - performance art depot PerformanceFestival: Caustic Widows, (Liverpool), 19:00; Georg Bütow (Berlin), 20:30 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: ballettmainz - Dornröschen, 19:30; Kl. Haus: Kalldewey, Farce, 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Thomas Freitag, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus HandUpComedy: Günter Fortmeier, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Born in the GDR, 20:00 Wiesbaden, Galli Theater Männerschlussverkauf, 16:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Ballett - Der Duft der Dinge, 19:30; Kl. Haus: Die Physiker, 19:30 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Kabarett: Nils Heinrich, 19:30 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Momo, 20:00 Wiesbaden, Wartburg Vincent will Meer, 20:00

KINDER Mainz, Staatstheater Deck 3: Märchenalarm „Rumpelstilzchen“, 17:00 Wiesbaden, künstlerhaus43 Kindertheater: Der Grüffelo (ab 5 J.), 15:00

KINO Mainz, CinéMayence Ruanda-Filmwoche: Sometimes in April, 20:00

KUNST Darmstadt, Centralstation Eröffnung: „Reflexion - Ästhetische Referenzen“, 8. Darmstädter Tage der Fotografie, 10:00 Mainz, Kunstverein Eisenturm „Nicht Ganz Dicht- -ung, -heit, -keit“, Wolfgang Rimbach-Sator (Texte) & Monika Gerdes (Illustration), 11:00 - 18:00

MUSIK Edenkoben, Villa Ludwigshöhe Meisterklänge Junior: Anne Theresa Steckel, (Violine) & Yukako Morikawa (Klavier), SWR2-Violinsonaten, 20:00 Flörsheim, rangierbar, WilliBrandt-Platz Irish Folk & Folk-Punk: Pint Size Company & Olga, 20:30 Frankfurt, Alte Oper Koninklijk Concertgebouworkest, Großer Saal, 20:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 Rock: AB/CD, 19:00 Kaiserslautern, Kammgarn Internationales Jazzfestival: Cabocubajazz, & Die Cubaboarischen, 20:00 Mainz, Bukafski Buchhandlung & Café, Kurfürstenstraße 9 AcousticDuo: Marcel & Herr Wiesner, 20:00 Mainz, Haus der Jugend JIM: Hartmut Hillmann Band, 20:30 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Acoustic Lounge im café blumen: Vivie Ann, 20:30; Party: Electro-Raclette mit Katronica & StereoRevolte, Lauthals und Electronic Forest, 22:00 Mainz, Showbühne 80er Sound: Juicexbrass, 20:00 Rüsselsheim, Festungskeller Folk aus Galicien: Talabarte & Davide Salvado Trio, 20:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind She Past Away support: Golden Apes, anschl. DarkWave Party, 20:30 Wiesbaden, Marktkirche Orgelmusik zur Marktzeit: Hans Uwe Hielscher, 11:30 Wiesbaden, thalhaus Schöne Mannheims, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Tanzhaus West Move, Techno, House, 23:00 Hanau, Culture Club Wild Chicks, 22:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 Old School of Rock: DJ Bernd, 22:30 Mainz, „Alexander the Great“ Live on Stage: Dirty Age, anschl. Hardrocktime, 22:00 Mainz, 50Grad The Club: Shamir Liberg & Sebastian Roter, 22:30 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni GlamHardrockMetal: Hairmetal Ballroom, 22:00 Mainz, KUZ Ü30-90er Special & The Flow, 22:00 Mainz, Red Cat Meshugaloo: Schwarzmeer BBQ, feat. Clinton Heneke (Absinto Orkestra), 22:00 Mainz, Roxy Club Club Deluxe: Madd Dee & Fos, 22:00 Mainz, STAR Clubparty: DJ Deseo, 22:00 Wiesbaden, Kulturpalast Gothic-Party: Autopsie, 22:00 Wiesbaden, New Basement Azud: Chris Hartwig & Daniel Soave, 23:00 Wiesbaden, Schlachthof AlternativeMetalPunk-Party: Paranoid!, 23:00

SONSTIGE

S H O O T E R

P R O M O T I O N S

G M B H

P R Ä S E N T I E R T

A.C.T. ARTIST AGENCY & DEAG CONCERTS IN COOPERATION WITH ICO PRESENT

A COLLECTION OF HIS CLASSIC HITS AND ROCK ’N‘ ROLL

CLIFF RICHARD 30.05.2014 FRANKFURT FESTHALLE

09.05.2014 FRANKFURT FESTHALLE

07.07.2014 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE EIN LITERARISCHES KONZERT

delian : :quartett Gast:

Bruno Ganz

26.11.2014 FRANKFURT ALTE OPER PRÄSENTIERT SEINE LEGENDÄRE FILMMUSIK MIT 160 MUSIKERN UND SÄNGERN LIVE AUF DER BÜHNE

06.12.2014 FRANKFURT FESTHALLE

17.05.2014 OFFENBACH CAPITOL

19.05. CAPITOL OFFENBACH

SQUIRE · HOWE · WHITE · DOWNES · DAVISON

ALICE COOPER RAISE THE DEAD

26.05.2014 MAINZ PHÖNIX-HALLE

31.05.2014 MAINZ PHÖNIX-HALLE

31.05.2014 OFFENBACH CAPITOL

01.06.2014 OFFENBACH CAPITOL

Mainz, Altmünsterkirche „Herzensbildung“: Gespräche & Führungen, (Anmeldung: ilka.friedrich.dek.mainz@ekhn-net. de), 10:00 - 13:00 + 15:00 - 18:00

12.07.2014 25.09.2014 OFFENBACH CAPITOL OFFENBACH CAPITOL

TALABARTE & DAVIDE SALVADO TRIO

CLASSIC MEETS CUBA II

KLAZZ BROTHERS & CUBA PERCUSSION

28.10.2014 FRANKFURT ALTE OPER

ZAZ WOMEN OF THE WORLD

18.11.2014 FRANKFURT ALTE OPER

MARIZA 19.00 AGNES OBEL 20.30 SOPHIE HUNGER 22.15

9. MAI 2014 A LT E O P E R FRANKFURT

FOLK 26.04. | 20 Uhr

Der Folk- & Jazzclub Dorflinde hat zwei Folk-Bands aus der galicischen Pilgerstadt Santiago de Compostela für ein deutschlandweit erstmaliges und vorerst exklusives Doppelkonzert eingeladen. Das Trio Talabarte verbindet galicische Musik mit Einflüssen von Jazz, Tango oder anderer europäischer Folkmusik und schafft so ganz eigene Klangbilder. Das Davide Salvado Trío um den jungen Sänger Davide Salvado präsentiert überlieferte Lieder, Rhythmen und Tänze der Bauerndörfer des galicischen Hinterlands. VVK 10,–€/AK 12,–€ Info & Tickets (06142) 83 29 00/ (06131)21 15 00/(0611) 30 48 08/ www.dorflinde.de

21.10.2014 OFFENBACH 11.10.2014 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE CAPITOL

7. MAI 2014 FE STH A LLE FRANKFURT

Festungskeller, Rüsselsheim

www.tickets-per-post.de - Hotline: 069 - 944 366 0 | www.adticket.de - Hotline: 069 - 407 662 580 TICKETS ONLINE BUCHEN UND ZU HAUSE SELBST AUSDRUCKEN: WWW.SHOOTER.DE

April 2014

29


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ii Mainz, Fastnachtsbrunnen Geografie für Alle: Die dunklen Seiten von Mainz, 20:30 Mainz, Landesmuseum Kostümführung: Todesfurcht und Sinnestaumel, 14:00 Mainz, Universität Geografie für Alle: Johannes Gutenberg-Universität, Treffpunkt: Neben der „Muschel“, 14:30 Mainz, Universitätssportplatz, Albert-Schweitzer-Str. Geografie für Alle: Mit dem Rad den Römern, auf der Spur, 14:30 Siefersheim, Ortskern Eröffnung: Hiwweltour Heideblick, Wiesbaden, Kochbrunnenplatz Führung zu den Thermalquellen, Treffpunkt: Kochbrunnen, 14:00 Wiesbaden, Ringkirche Rund um die Ringkirche: Flohmarkt, 9:00; Orgelkonzert, 10:30; Kirchenführung, 11:00

27.

Sonntag BÜHNE

Frankfurt, Bockenheimer Depot The Forsythe Company - The Returns, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Red Bull Flying Illusion, die Fusion aus Breakdance und Illusion, 20:15 Frankfurt, Mousonturm Frühlingsopfer, Saal, 18:00 Mainz, Frankfurter Hof Flamenco: Gerardo Núnez y Carmen Cortés, 20:00 Mainz, pad - performance art depot PerformanceFestival: Caustic Widows, (Liverpool), 19:00; Georg Bütow (Berlin), 20:30 Mainz, Staatstheater Kl. Haus: Glaube Liebe Hoffnung, 19:30; Orchestersaal: 5. Matinée, Werke von Mozart & Dvorak, 11:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Die Macht des Schicksals, 19:30; Kl. Haus: Hair, 19:30 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Die Zauberlampe, 16:00 Wiesbaden, Wartburg Tschick, 18:00

KINDER Darmstadt, Centralstation Theater die Stromer: Komischer Vogel (ab 3 J.), 11:00 Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Kinderkino: Krieg der Knöpfe, 16:00 Mainz, Landesmuseum Kinderführung: Natur im Bild, -eine Wüstentour durch das Landesmuseum, 11:00 Mainz, Villa Musica Spielplatz Villa Musica: „Ein Kuchen für Elise“, (ab 5 J.), Erzähler & Alexander Hülshoff (Violoncello), 11:00 Neuwied-Engers, Schloss Engers Spielplatz Villa Musica: „Ein Kuchen für Elise“, (ab 5 J.), Erzähler & Alexander Hülshoff (Violoncello), 17:00 Wiesbaden, künstlerhaus43 Kindertheater: Der Grüffelo (ab 5 J.), 15:00 Wiesbaden, Velvets Black & Light Theater Die Zauberlampe (ab 4 J.), 16:00

Wiesbaden, Hess. Staatstheater Kl. Haus: Der nackte Wahnsinn, 19:30

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Inside Llewyn Davis, 19:00 Mainz, CinéMayence Ruanda-Filmwoche: Das radikal Böse, Dokumentation, 20:30

KUNST Mainz, Kunstverein Eisenturm „Nicht Ganz Dicht- -ung, -heit, -keit“, Wolfgang Rimbach-Sator (Texte) & Monika Gerdes (Illustration), 11:00 - 18:00 Wiesbaden, Frauen Museum Eröffnung „der intime Blick“, Inea Gukema-Augstein - Fotografien (27.4. - 14.9.2014), 12:00

MUSIK Frankfurt, Alte Oper The Bar at Buena Vista, Großer Saal, 16:00, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Die Heiterkeit, Studio 1, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Sebastian Hämer, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Geeta, 16:00 Rüsselsheim, Theater Landesjugendsinfonieorchester Hessen, 18:00 Rödermark, THEATER & nedelmann United Blues Experience, 11:00 Wiesbaden, Schlachthof Emo: Saves the Day (New Jersey), Decade & KMPFSPRT, 20:00 Wiesbaden, thalhaus Stimme & Bass: Frau Contra Bass, 17:00

PARTY/DISCO Mainz, Red Cat Funk You! DJ Henster (Stuttgart), 22:00

SONSTIGE Ingelheim, Museum bei der Kaiserpfalz Römertag Rheinhessen. „Pasta ante portas!“, 2000 Jahre Kulturtransfer über die Alpen, Interkultureller Stadtrundgang (Anmeldung bis 20.4. 06132-71 47 01), 11:00 - 14:00 Mainz, Altmünsterkirche „Herzensbildung“: Gottesdienst, 10:00; Gespräche & Führungen (Anmeldung: ilka.friedrich.dek. mainz@ekhn-net.de), 11:00 - 13:00 Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Führung: Von bärtigen Jungfrauen und alten Weibern, 14:00 Mainz, Gutenberg-Museum Geografie für Alle: Historische Wirtshäuser, Treffpunkt: Innenhof, 15:30 Mainz, Landesmuseum Themenführung: Alltag im römischen Mainz, 11:00 Mainz, Schillerplatz Geografie für Alle: Mit Familie den Römern, auf der Spur, Treffpunkt: Schillerdenkmal, 15:00 Mainz, Yoga Vidya Center Trommeln, 10:00 - 16:00 Wiesbaden, Frauen Museum Führung: Aktuelle Ausstellungen, 14:30

VORTRAG/LESUNG Mainz, Gutenberg-Museum Bibel & Literatur: „Verklärungen“, 11:15

28.

Montag BÜHNE

Mainz, Staatstheater Gr. Haus: Don Giovanni, 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Vince Ebert, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus IGS Ingelheim: Denn sie wissen (noch) nicht, was sie tun, 18:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: Evita, 19:30 Wiesbaden, Wartburg Männerhort, 20:00

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Django Unchained, 20:00 Mainz, CinéMayence Ruanda-Filmwoche: Das radikal Böse, Dokumentation, 20:30

MUSIK Frankfurt, Nachtleben The Toasters, 20:00 Mainz, Kulturcafé Bands am Montag, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Singer/Songwriter: Moddi (NOR), anschl. Party: Jacob Carter, 21:00 Wiesbaden, Schlachthof PsychedelicStonerRock: Sasquatsch, Ultra Electric Mega Galactic & The Midnight Ghost Train, 19:00

VORTRAG/LESUNG Mainz, Café 7°, Kunsthalle Diary Slam: „Lesen verboten - vorlesen erlaubt!“, 20:00

29.

Dienstag BÜHNE

Frankfurt, Alte Oper Ballet Revolución, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Festhalle Peter Gabriel, 20:00 Mainz, Kulturcafé Kleinkunst am Dienstag, 21:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele teatro libre: Tschick, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: ballettmainz - Dornröschen, 19:30 Mainz, unterhaus Kabarett: Vince Ebert, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Texte & Songs: Ulrike Neradt & Klaus Brantzen, 20:00

❯❯

KINO Ginsheim-Gustavsburg, Kommunales Kino Mainspitze Inside Llewyn Davis, 20:00 Mainz, CinéMayence Ruanda-Filmwoche: Kinyarwanda, … There is always a choice, 20:30

MUSIK Frankfurt, Mousonturm Anna Aaron, Studio 1, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Barb Wire Dolls & Trash Candy, 20:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 ElektropPop: Electric Ocean People, anschl. Party: Fakir, 22:00 Wiesbaden, Kunsthaus Jazz: Improvisohrium, offene Bühne für freie Improvisation, 19:30 Wiesbaden, Schlachthof Halle: PostHardcore: Boysetsfire, Funeral For A Friend, Stick To Your Guns & The Tidal Sleep; Räucherkammer: IndieRock: Intergalactic Lovers & L’Aupaire, 18:00

PARTY/DISCO Mainz, „Alexander the Great“ Rock over Beethoven, 20:00

VORTRAG/LESUNG Mainz, Gewölbekeller, Wilhelmstraße 22, Bretzenheim Lesung: Jürgen Wolff, 19:30 Mainz, KUZ „Buen Vivir - Das Recht auf ein gutes Leben“, Vortrag: Alberto Acosta, Musik: Grupo Sal, 20:00 Wiesbaden, künstlerhaus43 Poetry Slam 43: Freestyle, 20:00 Wiesbaden, künstlerhaus43 Dichterwettstreit: Poetry Slam, 20:00

30.

Mittwoch

Rödermark, THEATER & nedelmann Am laufenden Band - Unsere 70er Jahre ..., 20:00 Wiesbaden, Hess. Staatstheater Gr. Haus: IMF Tanzerbe - Loops und Lines, 19:30; Kl. Haus: Tod und Wiederauferstehung der Welt meiner Eltern in mir, 19:30; Studio: IMF Eröffnung Junge Woche: MenschMachtMacbeth (ab 13 J.), 19:30 Wiesbaden, künstlerhaus43 Impro-Match: Drama Light vs. théatre à la minute, 20:00 Wiesbaden, Pariser Hoftheater Impro-Theater: Für Garderobe keine Haftung, 19:30 Wiesbaden, Wartburg Komödie: Die bessere Hälfte, 20:00

GAY Frankfurt, Union Halle 15 Jahre Xtremeties, 22:00 Mainz, Bar jeder Sicht Tanz in den Mai: Kinder des Olymp, 19:00

KINO Mainz, CinéMayence Ruanda-Filmwoche: Kinyarwanda, … There is always a choice, 20:30

KUNST Mainz, Landtag Eröffnung: „Kanon!“, Judith Spang - Video & Installation/Jörg Mebus - Metallbildhauerei & Installation (30.4. - 23.5.2014), 19:30

MUSIK Bischofsheim, Bürgerhaus Bee Gees-Tribute: Night Fever & Menna Mulugeta, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Madhouse Flowers, 20:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 ClassicRock: Stormy Monday, 19:00 Mainz, Reduit Kastel Ska in den Mai: The Upsessions (NL), & Pannonia Allstars Ska Orchestra (Ungarn), 21:00 Wiesbaden, Kulturclub Biebrich GypsySwing: Absinto Orkestra, 20:00 Wiesbaden, Mephistos Bullenstall Jazz-Gitarre: Gregor Hilden & Band, 21:00

PARTY/DISCO BÜHNE Frankfurt, Alte Oper Ballet Revolución, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot The Forsythe Company - The Returns, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Hamburg, New York, Tokio – kulinarische Weltreise, Steffen Henssler, 20:00 Hofheim, Schule für Clowns, Hofheimer Str. 3 Werkstattbühne: „Bühne frei“ für das Schulensemble, 20:00 Mainz, Mainzer Kammerspiele teatro libre: Tschick, 20:00 Mainz, Staatstheater Gr. Haus: Romeo und Julia, 19:30; Treffpunkt Tritonplatz: Alles muss raus!, Produktion des Jugendclubs (Premiere), 18:00 Mainz, unterhaus Kabarett: Vince Ebert, 20:00 Mainz, unterhaus im unterhaus Texte & Songs: Ulrike Neradt & Klaus Brantzen, 20:00

Mainz, Alte Lokhalle Tanz in den Mai: NO Q Sportlerparty, 22:00 Mainz, Baron, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, Uni Swing Carnival: Der Dose & Kimsn, 22:00 Mainz, Bluepoint-Keller, Frauenlobstr. 14 Mai.Tanz.Klub: Walpurgis-Party, DJ-Sets: Nero Mutiara & Psycho-Jones, 22:00 Mainz, Café 7°, Kunsthalle Tanz in den Mai: Ü40-Party, 21:00 Mainz, Kulturclub schon schön, Große Bleiche 60 Trash‘n Treasure: Johnny Gigolo, 22:00 Mainz, KUZ Tanz in den Mai, 22:00 Mainz, Red Cat Elektrolyse: Sophie Nixdorf & Matt K, 22:00 Mainz, STAR Studiparty: DJ Patrick, 22:00 Nieder-Olm, GLEIS 3 - Die Eventlocation, Ludwig-Eckes-Allee 1 Weinparty: Wein feiern, Musik: Jimmie Wilson & DJ Joe MC (Reservierung: 06136-95 27-100/ www.schloss-soergenloch.de), 19:00

Darmstadt, Centralstation Tanz in den Mai: Ü40 Spezial, 21:00 Frankfurt, Mousonturm Roll in den Mai, Live: King Khan & The Shrines, Saal, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West Tanzhaus West & Dora Brilliant Tanz in den Mai, Techno, House, 23:00 Ginsheim-Gustavsburg, BurgLichtspiele Gustavsburg Samba in den Mai: Bateria Escola de Samba, 20:00 Hanau, Culture Club Tanz in den Mai, Live: Helium6, 21:00 Idstein-Wörsdorf, Scheuer, Wallbacher Straße 2 Tanz in den Mai: DJane Karin, 23:00 Mainz, Kulturcafé Tanz in den Mai: DJ Sven Mombasa, 21:00 Mainz, „Alexander the Great“ 80er & 90er PopRock: Ulli´s 2. Schicht, 23:00 Mainz, 50Grad Tanz in den Mai: Kool DJ GQ & Pascal Rueck, 22:00

Nieder-Olm, Ludwig-Eckes-Halle Tanz in den Mai: Mega Ü30-Party, 20:00 Offenbach, Hafen 2 RAR Live, 23:00 Rüsselsheim, Kulturzentrum das Rind „In den Mai Fete“: DJ Tim & Matthias Metz, 22:00 Rüsselsheim, Mainvorland Tanz in den Mai auf dem Schiff „Willy Schneider“, Abfahrt: Schiffsteg Rüsselsheim, 20:00 Wiesbaden, Kreativfabrik Tanz in den Mai: Licht & Farben, 23:00 Wiesbaden, Kulturpalast Tanz in den Mai: Sekt oder Shot, 23:00 Wiesbaden, New Basement Tanz in den Mai: Treuebonus, Jenny Furora & Tim Eder, 23:00 Wiesbaden, Schlachthof Tanz in den Mai: Halle: Two And A Red Men DJ-Team, Räucherkammer: Balkan Party: La Bolschevita feat. Mahala Rai Banda (Rumänien), 22:00 Wiesbaden, Spital, Kochbrunnenplatz 3 Tanz in den Mai: Marcus Michaely, (Saxophon), Peter (Percussion), DJs Gil & Boris Rampersad, 23:00 Wiesbaden, thalhaus Tanz in den Mai: thalhaus Dancefloor, DJ Roscha, 20:00

SONSTIGE Rüsselsheim, Landungsplatz am Main Main-Fest (bis 4.5.),

VORTRAG/LESUNG Mainz, Weinhaus Wilhelmi Table Ronde: Buchvorstellung „Au revoir làhaut“, 18:30

JÜRGEN B. HAUSMANN Frankfurter Hof, Mainz In „Isch glaub’ et Disch!“ wirft der Rheinländer Jürgen B. Hausmann einen liebevollkomödiantischen Blick auf den deutschen Alltag. VVK 27,90€, Info Infos & Tickets www.frankfurter-hof-mainz.de (06102) 77 66 5/ www.s-promotion.de

SKA 30.04. | 21 Uhr

SKA IN DEN MAI Reduit, Mainz Kastel Zur Releaseparty nach Mainz kommen Upsession. Die Holländer sind bekannt für early reggae und 60´s Ska, verpackt in schweißtreibende Auftritte. Endgültig in einen Hexenkessel verwandelt sich die Reduit, wenn das Pannonia Allstars Ska Orchestra aus Ungarn die Bühne betritt. Die lange Partynacht in den Mai wird abgerundet mit DJs. AK 12,–€, Info & Tickets (06131) 80 71 28 ❯❯ FRIZZ Das Magazin verlost 4 x 2 Karten. www.frizz-online.de

30

April 2014

KOMÖDIE 03.05. | 20 Uhr

❯❯ FRIZZ Das Magazin verlost 3 x 2 Karten. www.frizz-online.de

SWING 06.05. | 20 Uhr

GLENN MILLER ORCHESTRA Schloss, Mainz Liebhaber des Swing und der Bigband-Musik der 30er und 40-er Jahre kommen an diesem Abend auf ihre Kosten. Mit dem neuen Programm „The History Of Big Bands“ wird das Schloss zum Swingtempel. VVK 35,–€ bis 44,–€, erm. 30,–€ bis 39,–€ Info & Tickets (06131) 242 823/www.glenn-miller.de ❯❯ FRIZZ Das Magazin verlost 3 x 2 Karten. www.frizz-online.de


IMPRESSUM Sie sucht Ihn FRIZZ Das Magazin 4/2014 für Mainz, Wiesbaden & Umgebung Herausgeber und Verlag BOULEVARD Illustrierten Verlag GmbH Essenheimer Straße 125b, 55128 Mainz Telefon 06131/96511-0 · Fax 06131/96511-90 www.frizzgehtaus.de Geschäftsführung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 30 michaelrappold@frizzgehtaus.de

Sie 27 J. sucht Mann für erotische Treffs. Geld nehm ich keins! Sympathie zählt. Pv (0160) 90904473 bitte keine SMS www.brd-ladies.de Das Leben gemeinsam genießen, d. Welt bereisen-gute Kommunikation s. Lady 52 J. adäqaten, kreativen edlen Gentleman. Tel.:0176-96652454 Ruth, 39 J., Welcher nette Mann hat kurz auf gelegentliche, private, zwanglose treffen Lust? Möchte seiner Fantasie freiem lauf lassen? Verwöhnen und genießen? Sympathie Vorausgesetzt. Alles privat: 0177 57 92 028 Ich weiß, du bist irgendwo da draußen. Suche malenden, kalligraphierenden, buchbindenden Herrn mit Namen Horst aus Mainz oder Umgebung. Er ist ca. 60 Jahre alt und u.a. Dreitagebartträger. Habe ihn nur kurz kennengelernt, aber nicht vergessen. Ich selbst bin blonde 53-Jährige, habe wirklich Traumfrau-Tendenzen und möchte ihn so gerne wiedersehen und näher kennenlernen. Wer kennt einen solchen Herrn und hilft mir weiter oder gibt ihm einen Tipp? E-mail: fruehlingsrisiko2014@web.de

Zwei Querflöten zu verkaufen. Trevor James mit Vollsilberkopf 650 Euro. Gmeinhardt mit Vollsilberkopf 400 Euro. Beide Instrumente in sehr gutem Zustand. Tel: 0170-8018180 Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld, packende DVD-Doku, wie die Kirche zu ihrem unermesslichen Reichtum gekommen ist. Bestellung: www. kosmo-data-doku.de, Tel 09391-504208, Preis 9,90 Sie, 38, sucht coole Leute (25-38) in MZ und WI, Tel 0176-52452973d Außergewöhnliche Entspannungsmassagen für Herren, die das Besondere lieben von Mo-Sa 10-19 Uhr in Wiesbaden, Tel 0611-4620301 Junger gemischter Chor sucht junge Leute, die Lust haben mit uns moderne Songs zu singen. Tel 0151-64604167

Objektleitung: Gundula Wehrspaun Tel.: (06131) 965 11 - 24 gundulawehrspaun@frizzgehtaus.de Anzeigenleitung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 0 michaelrappold@frizzgehtaus.de

Herstellungsleitung & Art Direction: AMV - Agentur Marketing Verlag GmbH Essenheimer Str. 125b, 55128 Mainz Tel.: (06131) 965 11 - 0 Fax (06131) 965 11 - 90 Art Direction: Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15 Copyright des Layouts liegt bei Skyline Medien Verlags GmbH und wurde dem Boulevard Illustrierten Verlag zur Verfügung gestellt. Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats Abonnement: Euro 24,- für 12 Ausgaben, 12.- für 6 Ausgaben

Bankverbindung Mainzer Volksbank eG IBAN: DE88 5519 0000 0426 0420 24 BIC: MVBMDE55 Abbestellungen sind nur schriftlich und unter Einhaltung einer Frist von vier Wochen vor Ablauf des Abonnements gültig. Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit Genehmigung der Redaktion. Für unverlangt eingesandte Artikel wird keine Haftung übernommen. Der Abdruck der Termine erfolgt ohne Gewähr. Bei Anfragen bitte Rück- porto beifügen. Die mit Namen gekennzeichneten Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die durch den Verlag gestalteten bzw. erstellten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden. Verantwortlich für Anzeigen: Boulevard Illustriertenverlag GmbH

Yoga, Pilates und mehr... für ALLE OYoga

in schönem Ambiente

OPersonal OYoga

Training

Gruppen

OFirmenyoga Ofür

Einsteiger und Geübte

OSchnuppertraining

Redaktion: Beate Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 31 beaterappold@frizzgehtaus.de

Bewegungsmelder Redaktion Beate Rappold Tel. (06131) 965 11 - 31 beaterappold@frizzgehtaus.de

Kurse/Projekte Gesangsunterricht Mainz, Wiesbaden, Frankfurt für alle Stilrichtungen (Klassik u. Popularmusik). www.klassikgesang.de u. www. gesangsunterricht-wiesbaden.de Tel 0611-9599208, Geschenkgutscheine erhältlich, Probestd. möglich. Tanz: Neue Kurse in WI: Kindertanz ab 4, Kinderballett, Jazzdance, Ballett, Modern Dance, Musical Jazz, Hot & Sexy, Pole Dance, Rebound Fit, Pilates, Stretching. Infos & Anmeldung: 0611-443200, Tanzstudio Dance Line oder www.danceonline.de

Allerlei

Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15 wolfgangsinz@frizzgehtaus.de

Redaktionelle Mitarbeiter: Anne Dittmer, Bardo Faust, Sascha Kraft, Christine Oschmann, Annette Pospesch, Rainer Niebergall, Heike Bökenkötter

Effects)! Marion Weikl, Maskenbildnerin, Tel.: (069) 59 26 97, mobil: (0172) 99 59 420 Gesellschafts-Fotografie für alle Anlässe. privat - geschäftlich - zu fairen Preisen. Tel. 0171 7444650, www.das-foto.org

Probestunde möglich O

Er sucht Sie Jugendlicher Typ, 35J./ 1,80m/ schlk./ dkbld./bl. Augen, mit süßem Knackpo. Suche eine Frau f. eine zärtliche Freundschaft. Sympathie entscheidet, nicht Alter oder Aussehen. (01522) 84 66 330 o. jugendlichersingle@web.de. Hallo, schlanke, vernümpftige Frau zum verlieben gesucht von netten süßen sehr attraktivem Black Mischling !Tel.: 0160-96528457 Keine Lust mehr langweilige Abende zu verbringen? Dann melde dich doch einfach. 40 J., 181, 83. Freue mich auf deine SMS. Tel.: 0173-2656773 Meister Proper, 37 J., 170 cm, sportl. Figur, kinderlos, fester Job, sucht kl. schl. Knuddelmaus zum kennenlernen u. für gemeinsame Freizeitgestaltung, Tel 0517-39048505. Lass uns zusammen den Alltag vergessen... Er, gebunden, Mitte 50, gr., schl., mit Humor, alltagstauglich mit Gebrauchsspuren, aber noch gut vorzeigbar (kein 0815 Typ), zärtl., verständnisvoll u. diskret, sucht unkomplizierte attraktive Sie mit Witz u. Charme, gebunden ist kein Probl., Sympathie zählt, gern auch Dauerbez. Tel 0157-79489161 MTK, er schon reifer, kinderlieb, romant., fürsogl., Achtung vor Frauen, schl., sportl., gepfl., sucht Sie um 40, schl/moll., gern Bez., Tel.:015125972771 Ich möchte dein kleines Geheimnis sein... Er, Mitte 50, geb., 190/98, jung gebl. sportl. Typ, zärtl., einfühlsam und unkompliziert, sucht passendes Gegenstück. Gern auch in Dauerbeziehung, Sympathie zählt. Tel 0157-7948916

Reisen Unterkunft in Prag, Pension ZDERAZ im Zentrum Prag gelegen. Ruhig, preiswert, günstig. Information: www.zderaz.com, Tel 00420-224915204 Segeln in den schönsten Revieren der Welt. Zu jeder Jahreszeit. Auch o. Segelkenntnisse! www.arkadia-segelreisen.de Tel: (040) 28 05 08 23.

Kleingewerbe3 MAKE UP und HAIRSTYLING Gut aussehen? Kein Problem! Gemeinsam entwickeln wir ein auf Ihren Typ zugeschnittenes Image oder Ihr persönliches Erscheinungsbild für Hochzeit, Bälle und Events (Special

Geschenk-Gutscheine erhältlich Matten und Decken sind für Sie zur kostenlosen Benutzung vorhanden. Tee und Wasser sind inklusive.

Heuerstraße 14a 55129 Mainz-Hechtsheim Telefon: 06131/91 47 11 Fax: 06131/ 91 47 12 Mail: asana-yoga-mainz@web.de Web: www.asana-yoga.de

Angsthasen und Wiedereinsteiger fahren Auto! Punkteabbau-Seminare Führerschein-Ferien-Kurse Hilfe bei der MPU Kostenlose Infos: 06131/6933980 Kai Orlob (Dipl.-Psychologe) mainzer-fahrschule.de

April 2014

31


ii FRIZZ KUNST

Redaktion: Beate Rappold

KUNSTBOX Fenster Fenster sind ein faszinierendes Thema, das bis heute viele Künstler inspiriert. Immer wieder wird die Schwelle zwischen Innen und Außen, Heim und Natur, Geborgenheit und Entgrenzung, Bekanntem und Unbekanntem im Motiv des Fensters neu gesehen. In der Ausstellung „Landschaft im Dekolleté – Fenster als Element und Metapher“ wird diese kontrastreiche Welt anhand von Fotografien, Videos und Objekten aufgezeigt. iiOpelvillen, Ludwig-Dörfler-Allee 9, Rüsselsheim, 9.4. bis 20.7.2014, Info (06142) 83 59 07 www.opelvillen.de

Schmuck Schmuck und Geschmeide in vielfältiger und innovativer Form lässt sich bei der Frühlingsausstellung der Goldschmiede und Galerie Hermsen entdecken. Gezeigt werden Arbeiten von zehn Schmuckdesignerinnen und einem –designer. iiHermsen Goldschmiede und Galerie, Bärenstraße 3, Wiesbaden, bis 22.4.2014, Info (0611) 30 67 67, www.hermsen-wiesbaden.de

MAX SLEVOGT

Landesmuseum Mainz iiGroße Bleiche 49-51, Mainz, 4.5. – 12.10.2014, Di 10 – 20 Uhr, Mi - So 10 – 17 Uhr Info (06131) 28 570, www.landesmuseum-mainz.de

Die Landschaft der Südpfalz mit ihren sanften Weinhügeln und Wäldern mit Felsen und Burgen nimmt bis heute die Menschen gefangen. Der gebürtige Bayer Max Slevogt, der des öfteren den Sommer hier verbrachte, entwickelte ein besonderes Verhältnis zu der Landschaft. Hier in der Pfalz hat er den überwiegenden Teil seiner typischen stimmungsvollen Landschaftsbilder gemalt und die besondere Atmosphäre seiner Wahlheimat eingefangen Inspiriert von den Werken französischer Maler des 19. Jahrhunderts, fand er hier Motive für seine Freilichtmalerei, die seinem Naturell

IMPRESSIONISMUS AUF PAPIER

Altes Rathaus Ingelheim iiFrancois-Lachenal-Platz 1, Ingelheim Eröffnung: 4.4.2014, 18 Uhr, 5.4. – 15.6.2014, Di – Fr 11 – 19 Uhr, Sa + So 11 – 18 Uhr, Info (06132) 77 30 70, www.internationale-tage.de

Video In seinen Arbeiten bewegt sich Wilhelm Klotzek im Spannungsfeld zwischen Bildhauerei und Text. Seine Themen sind Identität und die eigene Beziehung zur Geschichtsschreibung, dabei bedient er sich der Performance, Skulptur, Video, Installation, Prosagedichten und Künstlerbücher. Im Kunstverein realisiert er eine ortbezogene Videoarbeit und gestaltet am 5. April während der Kurzen Nacht der Galerien eine Performance. iiNassauische Kunstverein, Wilhelmstraße 15,

Wiesbaden, bis 11.5.2014, Info (0611) 30 11 36 www.kunstverein-wiesbaden.de

Objekte Die Ausstellung präsentiert Arbeiten von Künstlern, die auf sehr eigene Weise dreidimensionale Objekte schaffen. Bodo Korsig thematisiert die künstlerische Auseinandersetzung mit Prozessen im Menschen, Livia Kubach und Michael Kropp schaffen Skulpturen aus Granit und Eva Ohlows malerisch strukturierte Objekte aus gedengelten Stahlblechen. iiGalerie Rother Winter, Taunusstraße 52, Wiesbaden, 29.3. - 26.4.2014, Info (0611) 37 99 67, www.rother-winter.de

Kalligraphie Die Ausstellung „Herzensbildung – Heilige Schriften begegnen sich“ zeigt Arbeiten des aus Pakistan stammenden Künstlers Shahid Alam. Zu sehen sind unter anderem die Sure Fatiha aus dem Koran und das Vater Unser in arabischer Kalligraphie. In der Zeit vom 25. - 27. April gibt es ein Rahmenprogramm mit Musik, Gottesdienst und Künstlergespräch sowie Möglichkeiten zur interreligiösen Verständigung und interkulturellen Begegnung.  iiAltmünsterkirche, Altmünsterstraße, Mainz, Eröffnung: 25.4., 17 Uhr, Info (06131) 96 004 40, www.altmuenster.de

32

entsprachen. Die Ausstellung „Max Slevogt. Neue Wege des Impressionismus“ bietet eine neue Perspektive auf die verschiedenen Schaffensphasen des deutschen Malers. Gezeigt werden sowohl die Landschaftsbilder als auch Detailzeichnungen, Skizzen  und Kompositionsstudien aus dem gesamten künstlerischen Nachlass des deutschen Impressionisten. Ergänzend zu dieser Sonderschau präsentiert die Max Slevogt-Galerie in der Villa Ludwigshöhe im pfälzischen Edenkoben drei weitere Ausstellungen anlässlich des Slevogt-Jahres.

BILDER & ROMANE

Galerie Mainzer Kunst iiWeihergarten 11, Mainz Eröffnung: 5.4.2014, 11 Uhr, 5.4. – 10.5.2014, Di – Fr 11 – 18 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr, Info (06131) 97 20 840, www.mainzerkunst.de

Mit seinem sezierenden Blick auf Gesellschaft und Geschichte entstehen Bilder genauso wie Romane. Es sind heitere, lyrische und engagierte Werke eines Künstlers, der mit Lust aquarelliert, radiert, lithografiert und in Ton formt, um dann Bronzen entstehen zu lassen. Viele seiner Zeichnungen, Radierungen und Lithografien schafft der Schriftsteller und bildende Künstler Günter Grass parallel zu literarischen Arbeiten. „Als Zeichner und Bildhauer bin ich gelernter, als Schriftsteller ungelernter Künstler, so der 1927 in Danzig geborene Grass. Er absolvierte eine Steinmetzlehre, studierte von 1948 - 1952 Malerei, Zeichnung und Bildhauerei an der Düsseldorfer Kunstakademie und war von 1953 - 1956 Schüler des Bildhauers Karl Hartung an der Hochschule der Bildenden Künste in Berlin. In Kooperation mit der Stadt Mainz zeigt die Galerie Mainzer Kunst bis 17. Mai im Rathaus Mainz eine Retrospektive zum 90. Geburtstag der Meisterin der Kalligrafie Pamela Stokes. Zu sehen sind 50 Jahre Schriftkunst, die Zitate aus Dichtung und Prosatexten bekannter Schriftsteller und Lyriker in Schriftbildern visualisiert.

Bei den Internationalen Tagen in Ingelheim liegt der Fokus der Betrachtung auf den deutschen Impressionismus nicht auf der Malerei, sondern auf Arbeiten auf Papier. Die Bedeutung der Kunstströmung für die Entwicklung der Moderne in Deutschland zeigt sich im Bereich von Zeichnung, Aquarell, Gouache, Pastell, Druckgrafik, aber auch in der zeitgenössischen Fotografie besonders deutlich. Die Ausstellung „Von Liebermann bis Nolde. Impressionismus in Deutschland auf Papier“ macht deutlich, dass die Impulse nicht nur von der Berliner Session um die drei Künstler Max Liebermann, Lovis Corinth und Max Slevogt ausgingen, sondern dass es deutschlandweit Strömungen gab, die künstlerisch jeweils ganz eigene Lösungen fanden. Die Ausstellung versammelt rund 150 selten gezeigte Arbeiten auf Papier aus der Zeit von 1880 bis in die 1920-er Jahre. Die Künstlerauswahl beschränkt sich nicht auf die drei „Großen“, sondern wird erweitert u.a. um Künstler wie Lesser Ury, Maria Slavona, Otto Modersohn, Christian Rohlfs, Arthur Illies, Thomas Herbst und den Fotografen Heinrich Kühn.


ii FRIZZ KUNST

Redaktion: Max Mustermann

BEZEICHNUNG

www.frizzgehtaus.de

April 2014

03


ii FRIZZ PANORAMA  

    .&/25$$ 6.   ./&$ , $ 52/ $$

Redaktion: Anne Dittmer

  

 

 

#    !   22.$2///  ((0 $: 5/ . 5$

     

6. $. 5$ .8/$ !$ &.!$$2$// .&..", $/2.5#$2 5 $.,

       "

               

#      2##"5$1/$

       

Dance & Arts Studio ...and all that jazz

GroĂ&#x;e Bleiche 29-31 ¡ 55116 Mainz Telefon: 06131/27 033-0 Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo - bis Fr. 09:30. â&#x20AC;&#x201C; 19.00 Uhr Sa 09.30 Uhr â&#x20AC;&#x201C; 18.00 Uhr info@gutenbergbuchhandlung.de www.gutenbergbuchhandlung.de

Die intensive intensive&&erfolgreiche erfolgreiche Nachhilfe â&#x20AC;˘ Minigruppen & Einzelunterricht Nachhilfe â&#x20AC;˘ Minigruppen & Einzelunterricht alle Fächer Fächerâ&#x20AC;˘â&#x20AC;˘alle alleKlassen Klassen â&#x20AC;˘ Vorbereitung auf Klassenarbeiten & PrĂźfungen â&#x20AC;˘ Vorbereitung auf Klassenarbeiten & PrĂźfungen

â&#x17E;&#x17E; Bessere Noten â&#x20AC;&#x201C; schon ab â&#x201A;Ź 59,-!

HANDWERK

GeprĂźfter Betriebswirt (HwO) iiBerufsbildungs- und Technologiezentrum Wiesbaden, Moltkering 17, 65189 Wiesbaden, www.hwk-wiesbaden.de

Seit Jahren liegt die anspruchsvolle berufliche Aufstiegsfortbildung Betriebswirt (HWK) auf einem Spitzenplatz und ist nach der MeisterprĂźfung die hĂśchste Weiterbildung im Handwerk. Um die beruflichen Qualifikationen im Hinblick auf die europäischen Entwicklungen vergleichbarer zu machen, wurde der Betriebswirt (HWK) zum â&#x20AC;&#x17E;GeprĂźften Betriebswirt nach der Handwerksordnungâ&#x20AC;&#x153;, mit einer neuen, bundeseinheitlichen Fortbildungsregelung, umgestaltet. Damit erhalten die Teilnehmer einen bundesweit gleichen und anerkannten Abschluss. In ca. 700 Ustd. (incl. Selbstlernanteil) stehen nun die Schwerpunkte Unternehmensstrategie, -fĂźhrung, Personalmanagement und Innovationsmanagement im Fokus. Letztmalig wird der Betriebswirt (HWK) mit 500 Ustd. in Wiesbaden als Wochenendlehrgang (14-tägig) am 23.05.2014 im â&#x20AC;&#x17E;alten Gewandâ&#x20AC;&#x153; angeboten. Der neue â&#x20AC;&#x17E;GeprĂźfte Betriebswirt nach der Handwerksordnungâ&#x20AC;&#x153; startet voraussichtlich ab März 2015. Mit der qualifizierten Weiterbildung Betriebswirt/in (HWK) / GeprĂźfte/-r Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung bietet sich Ihnen die Chance, leistungs- und wettbewerbsfähig zu bleiben und die komplexen Betriebsabläufe in ihren Wechselwirkungen zu Ăźberblicken und situationsgerechte Entscheidungen zu treffen. Weiter Informationen bei Annette Giersch, Telefon 0611 77895-559, annette.giersch@hwk-wiesbaden.de und Claudia Lange, Telefon 0611 77895-550, claudia.lange@hwk-wiesbaden.de

Jetzt: Einzeltermine zur Klassenarbeitsvorbereitung SchĂźler und Eltern sind herzlich eingeladen, sich Ăźber unser komplettes Nachhilfeangebot zu informieren - einfach anrufen oder vorbei kommen!

 06131 - 277 0 377 www.lernfit.de

Mainz â&#x20AC;&#x201C; GroĂ&#x;e Bleiche 3 Wiesbaden â&#x20AC;&#x201C; Kirchgasse 24

AVIATION

Manager mit Pilotenlizenz

34

April 2014

www.ing-rlp.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.Facebook.com/ ingenieurkammer.rlp

iiwww.fh-worms.de

SonntagfrĂźh am Flughafen Frankfurt: Eine Gruppe junger Menschen, allesamt mit einem Pilotenkoffer in der Hand, wartet erwartungsvoll auf das Boarding. Es sind Studierende der FH Worms, Studiengang Aviation Management & Piloting. Der Duale Studiengang verbindet den Erwerb der Verkehrspilotenlizenz mit einem praxisorientierten Studium, das die Grundlagen des Managements von Airlines und Flughäfen vermittelt. Nach den ersten PrĂźfungen in Betriebswirtschaftslehre und Flugtheorie, steht in der vorlesungsfreien Zeit der Beginn der praktischen Flugausbildung auf dem Programm. Im sonnigen Florida erwerben die Studierenden zunächst in acht Wochen ihre Privatpilotenlizenz. Im Sommer geht es dann erneut in die USA, um weitere Flugerfahrung zu sammeln. Die verbesserten Englischkenntnisse helfen zudem im Studium, denn die Management-Vorlesungen finden in der zweiten Studienhälfte in englischer Sprache statt. Nach den beiden USA-Aufenthalten wird die fliegerische Ausbildung bei der LGM Luftfahrt GmbH in Mannheim fortgesetzt. Im abschlieĂ&#x;enden sechsten Semester stehen dann die PilotenprĂźfung beim Luftfahrt-Bundesamt sowie die Bachelor-Arbeit auf dem Programm. Studiengangleiter Prof. Dr. Frank Fichert betont, dass die Doppelqualifikation die Arbeitsmarktchancen der Studierenden deutlich verbessert. Renommierte Professoren, hochkarätige Gastvorträge und die besondere Internationalität sind dabei die Alleinstellungsmerkmale der FH Worms. www.frizzgehtaus.de


Info-Tag an der Fachhochschule Mainz iiWeitere Infos unter: http://fh-mz.de/studieninfotag.

„Mach Dich schlau!“ – unter diesem Motto veranstaltet die FH Mainz am 10. Mai von 9 - 13 Uhr einen Infound Beratungstag, an dem sich interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrer über das breit gestreute Studienangebot informieren können. Die Studiengänge Kommunikationsdesign, Mediendesign und Innenarchitektur bieten eine Mappenberatung an. Das Spektrum der Veranstaltung reicht von Schnuppervorlesungen über Beratungsgespräche bis hin zu Ausstellungen, Präsentationen und Mitmach-Aktionen. Der Fachbereich Wirtschaft bietet einen Vortrag „Studieren lernen – Denkanstöße und Anregungen“ an. Das Studienangebot der FH Mainz gliedert sich auf in die Fachbereiche Technik, Gestaltung und Wirtschaft mit insgesamt 15 Bachelor- und 23 Masterstudiengängen.

FH INFOTAG 10. MAI 2014

9 — 13 UHR FACHHOCHSCHULE MAINZ

© Maria Varoin / photocase.com

MACH DICH SCHLAU

MACHH DIC

TECHNIK

Foto: Katharina Dubo

U! A L H C S GESTALTUNG

WIRTSCHAFT

WWW.FH-MAINZ.DE

Betriebswirt/in (HWK)

Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten! FACHKRÄFTE

Offensive iiwww. alltagsheld-sei-dabei.de

Die Fachkräfteoffensive für Erzieher- und Pflegeberufe „Alltagshelden – Ich bin dabei!“ richtet sich hauptsächlich an SchülerInnen der neunten und zehnten Klassen, um sie für eine Ausbildung in Erzieher- und Pflegeberufe zu begeistern, denn die Menschen werden immer älter und immer mehr Kinder benötigen einen Betreuungsplatz. Durch die Kampagne soll auch das Bild, das viele Jugendliche von Erzieher- und Pflegeberufen haben, entstaubt werden, Vorurteile abgebaut und die Attraktivität dieser Berufe herausgestellt werden. Über das Jahr verteilt, gibt es in den Schulen mehrere Veranstaltungen zu diesem Thema. Mit dabei sind junge Menschen, die sich bereits in der Ausbildung für einen Erzieher- oder Pflegeberuf befinden. Die Schüler können sich so im Gespräch mit Gleichaltrigen ein eigenes Bild über den Arbeitsalltag machen und aus erster Hand darüber informieren, ob ein Beruf im Bereich Erziehung oder Pflege für sie in Frage kommt. Auch ein Schnuppertag, ein Freiwilliges Soziales Jahr oder ein Praktikum kann eine wichtige Orientierungshilfe sein.

Es sind die "Macher" auf Karrierekurs, die ihren beruflichen Erfolg nicht dem Zufall überlassen wollen. Wir sprechen an: Betriebsinhaber, Handwerksmeister sowie deren mitarbeitenden Partnerinnen. Steigen Sie jetzt ein - in Ihre gezielte Karriereplanung!

Wochenendlehrgang - 14-tägig - 2.990,00 € 23.05.2014 - 25.07.2015 (AZAV zertifiziert) Information & Anmeldung Berufsbildungs- und Technologiezentrum Wiesbaden II „Robert-Werner-Haus“, Moltkering 17, 65189 Wiesbaden Telefon 0611 77895-550/559 - Fax 0611 136-8553 www.weiterbildung-hwk.de

www.frizzgehtaus.de

April 2014

35


ii FRIZZ RADFAHREN

Redaktion: Rheinhessen Touristik GmbH

RHEINHESSEN PER RAD Rheinhessen, das Land der Tausend Hügel, durchziehen rund 550 entspannte bis sportliche Kilometer Radwegenetz. Genussradler wie Ambitionierte kommen garantiert auf ihre Kosten bei Touren durch Rebenmeere, den Rhein entlang und durch Bach- und Wiesentäler. Großartige Panoramaausblicke über die Weinberge bis in die Pfalz, den Hunsrück, Odenwald und Taunus hinein begleiten die Radwege. Kaiserdome, einzigartige Kuhkapellen und Trulli, aber auch viele überraschende Kleinode sind hier zu finden. Entspannung bei einer Pause mit einem guten Glas Rheinhessenwein findet man je nach Geschmack in den gemütlichen Straußwirtschaften oder den modernen Vinotheken.

AMICHE-RADWEG Lust auf eine locker leichte Rundfahrt (32,8 km) auf den Spuren von „Amiche“ und „Valtinche“. Durch historische Weindörfer und entlang der weltberühmten Weinlage

36

April 2014

„Roter Hang“ radelt es sich auf den ehemaligen Kleinbahntrassen ganz entspannt. Dazu immer wieder schöne Ausblicke auf den großen Rheinstrom. Das „Amiche“ beförderte von 1896 bis 1985 Passagiere von Alzey nach Bodenheim. Heute ist die Trasse ein bequemer Radweg. Zwischen Bodenheim und Friesenheim gibt es nur kleinere kräftige Anstiege. Der Anstieg nach dem Start in Bodenheim führt in das schöne Weindorf Harxheim. Kurz vor Friesenheim schwenkt die Route rheinwärts und nutzt die alte Bahntrasse des „Valtinche“, ebenfalls eine frühere Kleinbahn. Ab Dexheim geht es dann zwischen Weinbergen hinunter zum Rhein. Kurs auf die “Rieslingcity” Nierstein mit vielen Weingütern und barocken Adelshöfen. Rund um den historischen Marktplatz laden Winzercafé, Straußwirtschaften und Restaurants ein zur längeren Rast. Weiter geht’s hangbegleitend, mit schönen Rheinblicken, durch die weltberühmte Weinlage „Roter Hang“. Auf den rotgefärbten Böden („Rotliegendes“) gedeihen einige der besten Rieslingweine Deutschlands. Über Nackenheim, den Geburtsort Carl Zuckmayers, erreicht man schließlich wieder Bodenheim, wo sich ei-

www.frizzgehtaus.de


ne Straußwirtschaft an die andere reiht – viel Gelegenheit für einen weinseligen Ausklang.

SEEBACHTAL

Wellness für die Haarwurzeln Low-Level-Lasertherapie! ◆ Wenn das Kopfhaar ausfällt,

Zwischen Selz und Rhein spürt man auf dieser Tour (42,1 km) alten Mühlen nach, wird dabei von kleinen Wasserläufen begleitet und passiert ruhig-romantische Dörfer, bis man die Rheinebene erreicht und durch ausgedehnte Schilfgebiete des verlandeten Altrheinarms nach Gimbsheim gelangt. Eine ideale Verbindung von Selztal- und Rheinradweg. Vor hundert Jahren prägten Wassermühlen das Landschaftsbild im Süden Rheinhessens. Heute sind viele der Gebäude ungenutzt und liebevoll restauriert. Beginnend im brunnenreichen Weindorf Framersheim, geht es östlich von Alzey mit einigen fordernden Anstiegen durch die Weinberge und Ortschaften gen Süden. Hinter Eppelsheim folgt der gemächliche Teil und man kann wie die Mühlbäche einfach dahingleiten. Westhofen mit seinen prachtvollen Fachwerkbauten ist für die Seebachquelle bekannt, mit 90 Liter pro Sekunde die wasserreichste Quelle der Region. Der Seebach führt durch die verwinkelten Gassen von Osthofen bis Rheindürkheim – ein schöner Platz für eine Pause mit Rheinblick. Durch das reizvolle Naturschutzgebiet „Gimbsheimer Altrhein“ entlang von Badeseen ist dann das Ziel erreicht.

leidet die Seele! ◆ Holen Sie sich das neue Haargefühl ◆ Kostenlose Beratung + Haaranalyse.

15 Minuten Low-Level-Laser Behandlung gratis

Haarzentrum Wiesbaden Neugasse 9 · 65183 Wiesbaden Telefon 0611 - 37 45 23 info@haarzentrum-wiesbaden.de · www.haarzentrum-wiesbaden.de

OBSTGARTEN Eine konditionsfordernde Runde durch Obstplantagen und Weinberge und mittendrin die Rotwein- und Kaiserpfalzstadt Ingelheim. Der Rhein ist auch mit von der Partie. Wer es etwas kürzer mag, nimmt sich einfach die rund 30 km der Ost- oder Westschleife vor, die den Rundkurs mit einem herrlichen Stück Selztal-Radweg kombinieren. Wer die östliche Schleife wählt, nutzt ein Stück des Rheinradweges. Uralte Weiden, hohe Pappeln, die Idylle der Rheinauen und der Rheingau gegenüber ziehen die Blicke auf sich. Vom Rheinufer in Heidenfahrt über Heidesheim mit der Burg Windeck geht es ordentlich bergan hoch nach Wackernheim. Der faire Lohn sind die Ausblicke von der Hochebene auf den Taunus und ins Rheinhessische Hügelland. Durch das Selztal lässt man die Räder entspannt nach Ingelheim rollen. Die Westschleife nutzt das Selztal zu Beginn bis zur sagenumwobenen „Elftausend-Mägde-Mühle“ in Elsheim. Ab Ober-Hilbersheim geht es idyllisch durch das Welzbachtal über Gau-Algesheim, wo sich eine Rast am historischen Marktplatz anbietet, zurück nach Ingelheim. iiwww.radrouten-rheinhessen.de

MOU NTA Test & E-BI INOpe KE ning Sam sta Sonn g 5.4. & tag 6.4.

TEST BEST! THE

111 Gründe iiChristoph Brumme, 111 Gründe, das Radfahren zu lieben, Schwarzkopf & Schwarzkopf, ISBN 978-3-86265-360-7.

TESTMÖGLICHKEITEN

Laut Christoph Brumme gibt es (mindestens) 111 Gründe, das Radfahren zu lieben. Der Autor ist sich sicher: Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der ... Drahtesel. Sein neues Buch ist eine Hommage an das Fahrrad – das umweltfreundlichste, gesündeste und coolste Fortbewegungsmittel der Welt. Er muss es wissen, ist er doch bereits sechs Mal mit dem Fahrrad von Berlin bis an die Wolga gefahren, quer durch Polen, die Ukraine und Russland – über 2.800 Kilometer. Brumme vermittelt auf anschauliche und unterhaltsame Art, warum das weltweit populärste Fortbewegungsmittel ein Glückslieferant ist: „Man kann auf dem Fahrrad beinahe fliegen – zumindest dem Gefühl nach“. Witzige und spannende Anekdoten sowie zahlreiche Tipps für Radtouren und praktische Hilfestellungen, wie man seinen Drahtesel pflegen muss und wie der Hintern auch auf langen Fahrten geschmeidig bleibt, runden die Lektüre ab.

Sa. 5.4. / Testen am SHOP von 10 –16 Uhr So. 6.4. / Testen im GONSENHEIMER WALD / 14-Nothelferkappelle von 13 –18 Uhr An diesem Wochenende bieten wir Euch als Einstieg in die Bikesaison 2014 die top aktuellen MTB´s von GHOST, MERIDA, LAPPIERE zum Testen an. Wir halten Race-, Touren-, Allmountainfullys und Hardtails für Euch zum Testen bereit. Bitte vorher im Wildwechsel-Shop anmelden!

F RI Z Z Das Magazin verlost drei Exemplare unter denjenigen, die uns verraten, was ihre persönliche Lieblingsroute rund um Mainz und Wiesbaden ist. www.frizzgehtaus.de

Wildwechsel Bauhofstraße 11 55116 Mainz

Tel 06131 . 570 76 62 info@wildwechsel-mainz.de www.wildwechsel-mainz.de

April 2014

37


ii FRIZZ E-BIKE

Redaktion: Anne Dittmer

Mit Motor iiAlle Infos rund ums Rad unter www.pd-f.de

E-Bikes, Elektroräder und Pedelecs – Fahrräder mit Unterstützungsmotor sind seit ein paar Jahren das Zugpferd der Radbranche schlechthin. Etwa anderthalb Millionen solcher Räder fahren Anfang 2014 in Deutschland umher. Rund jedes zehnte verkaufte Rad hat einen Motor, der Fachhandel bietet rund 1.500 Pedelec-Modelle. Wie vor jedem anderen Radkauf auch, sollten sich die Käufer elektrifizierter Räder die Frage stellen: Was will ich mit dem Rad machen und wie oft will ich es benutzen? Mit diesen Infos lassen sich schon die geeigneten Radgattungen und die eventuellen Ausstattungsoptionen eingrenzen. „Denn heute ist quasi jeder Radtyp auch mit eingebautem Rückenwind erhältlich“, weiß Experte Gunnar Fehlau, zusammen mit Peter Barzel Autor des Buches „Das E-Bike“. „Für ein E-Bike muss man ungefähr das Zweieinhalbfache eines guten Fahrrads ansetzen, das im Allgemeinen zwischen 700 und 1.000 Euro kostet“, so Fehlau. „Allein die hochwertigen Akkus können mit 400 bis 800 Euro zu Buche schlagen.“ Bei intensiven Anforderungen und höheren Komfortansprüchen sind die Preisgrenzen von Pedelecs nach oben weit geöffnet. Gute Pedelecs der schnellen S-Klasse, deren Motoren bis 45 km/h unterstützen, kosten so viel wie ein Motorroller. Doch die hohen Preise sind kein Luxus, sie

rechtfertigen sich durch die gebotene Qualität. Beim E-Bike zählen nicht nur die technischen Daten. So empfiehlt Fehlau immer eine ausgiebige Probefahrt beim Fachhändler. Ein weiteres Argument für den Fachhandel ist der Service. „Egal ob es um turnusmäßige Wartungen von Elektrorädern, Reparaturen oder ein Update der Steuerungssoftware geht: Ein geschulter Fachhändler ist immer der beste Ansprechpartner.“

Testtage iiWildwechsel in der Bauhofstr. 11 in Mainz, www.wildwechsel-mainz.de

Moustache iiwww.e-bike-company.de www.moustachebikes.com/de

Der kleine französische Hersteller mit besonderem Design fertigt meist sehr leichte Bikes (22-25kg) mit außergewöhnlichem Design. Oft in die Richtung Retro, mit moderner Technik. Aber auch flotte und leichtfüßige E-Bikes. Samedi Nuvinci: Bosch 250 Watt Motor mit Intuvia-System,USB-Ladeport, hydraulische Shimano Bremsen, Stufenlose 360% Nuvinci-Schaltung, LED-Beleuchtung über System, einstellbare Suntour Federgabel, Parallelogramm-Sattelfederung, 23,8 kg, 2699€ In einer anderen Konfiguration gibt es das Pedelec auch mit Bosch-Active-Line Motor oder 9 Gang Kettenschaltung. Zudem kann eine Mountainbike-Variante gewählt werden. Die Räder sind erhältlich bei der E-Bike Company in der Holzstr. 30 in Mainz.

Feiern Sie Ihre Familien-, Vereinsoder Jubiläumsfeier mit bis zu 110 Gästen in unserem Restaurant oder unserem Festsaal

Pünktlich zum Start in die Fahrradsaison bietet Wildwechsel am Wochenende vom 5./6. April Kunden die Möglichkeit, die aktuellen 2014-er Mountain- und E-Bikes der Firmen GHOST, MERIDA und LAPPIERE intensiv zu testen. Samstags können E-Bikes und Mountainbikes direkt am Ladengeschäft in der Bauhofstr. 11 zwischen 10 und 16 Uhr getestet werden. Am Sonntag wird Wildwechsel mit einen Mountainbike- Teststand im Gonsenheimer Wald an der 14- Nothelfer Kapelle ab 13 bis 18 Uhr vertreten sein. Grundsätzlich findet man bei Wildwechsel aber nicht nur Mountain- und EBikes, sondern auch Trekking- und Crossbikes, Rennräder, BMX-, Dirtbikes und Kinderräder. Selbstverständlich ist auch eine eigene Fachwerkstatt für Fahrradreparaturen vorhanden. Neben Fahrradschuhen, Ersatzteilen und Accessoires findet der Kunde im Wildwechsel auch eine große Auswahl an funktioneller, modischer fahrradspezifischer Bekleidung namhafter Hersteller.

Unter neuer Leitung! Lecker und leicht - Kalbsspezialitäten, Cordon Bleu, Hacksteak, Wiener, Kalbsmedaillon. * * * * Weiterhin frisches Taunus-Wild und saisonale Angebote sowie weitere kulinarische Überraschungen. Kloster Weltenburger Bier - exclusiv nur bei uns! * * * *

Ostermenü

Unser Tipp: geschmorte Lammkeule und vieles mehr! Auf Ihren Besuch freuen sich Elisabeth Baotic, Roland Peichl & das Schützenhof Team

38

April 2014

www.frizzgehtaus.de

Am Schloßpark 45 · 65203 Wiesbaden Telefon 0611/66920 Öffnungszeiten: Mo-So von 11-14 Uhr und 16-24 Uhr Um Reservierung wird gebeten


ii FRIZZ SAARLAND

Redaktion: Anne Dittmer

KURZURLAUB IM SAARLAND iiTourismus Zentrale Saarland Tel: 0681/ 927200 info@tz-s.de, www.tourismus.saarland.de

...FÜR RADLOSE Kurztripps mit dem Zweirad werden immer beliebter: bei vielen Urlaubern ist ein beliebtes Ziel das Saarland, denn mühelos Radfahren kann dort jeder. Voraussetzung dafür ist ein eVelo Saarland. Die beliebten E-Bikes sorgen für Radvergnügen in Hügellandschaften. Die Radtour startet in der Landeshauptstadt Saarbrücken und führt in das UNESCO Biosphärenreservat Bliesgau. Zwei Übernachtungen mit Frühstück, ein Drei- und ein Viergang-Menü am Abend, dazu ein e-Veloleihrad mit Radkarte kann ab 189 Euro gebucht werden.

...FÜR EASY RIDER Erfahrene Biker entwickeln im Saarland Touren, damit das Kurvenfahren und „cruisen“ Spaß macht. Fünf Tourenvorschläge – alles Rundtouren, kurvenreich und überwiegend auf wenig befahrenen Abschnitten, bestechen durch üppige Natur und europäischen Flair. Einkehrtipps und kleinere Stopps gehören natürlich auch dazu. Die Tourismus Zentrale Saarland bietet geführte Touren ab 5 Biker an. 3 Übernachtungen inkl. Frühstück, 2 regionale Mittagessen, 3 Abendmenüs und 3 geführte Motorradtouren ab 450 Euro. Wer individuell unterwegs sein möchte, kann ab 45 Euro motorradfreundlich übernachten.

...FÜR KULTURHUNGRIGE Vier Städte, drei Länder und ein Bett! Unter diesem Slogan steht der City-Multikulti-Kurzurlaub. In Saarbrücken steht das Bett, geschmackvoll inmitten einer facettenreichen Kulturszene. Von hier startet das City-Wochenende nach Metz ins Centre Pompidou, dem außergewöhnlichen Ort der modernen und zeitgenössischen Kunst, einmal nach Luxemburg, hier leben nicht weniger als 150 verschiedene Nationalitäten. Der vierte Abstecher führt nach Trier, die alte Römerstadt mit jungem Herz. Neben den kulturellen Höhenpunkten warten Shoppingmöglichkeiten und kulinarische Genüssen auf die City-Multikultis. Der Kurzurlaub mit drei Übernachtungen / Frühstück und einem saarländischen Abendmenü, Stadtführungen ist ab 129,00 Euro buchbar.

...FÜR ROMANTIKER Ob erster oder zweiter Frühling, das ist egal, denn das Bett im Garten ist für all die gedacht, die gerne einmal in feinster Bettwäsche unterm Sternenhimmel im Park schlafen möchten. Beim Bezug des Gartenzimmers erhalten die Gäste drei Dinge: zwei Schlüssel, einer für die Gartenpforte und einen Schlüssel für ein Hotelzimmer, sollte in der Nacht das Wetter launisch werden. Dazu noch einen gefüllten Picknickkorb. Am Morgen wartet ein Frühstück im Hotel in der Nähe. Das Arrangement ist ab 123,00 Euro buchbar www.frizzgehtaus.de

April 2014

39


ii FRIZZ PR

(TRAU)MRINGE TRAU(M)RINGE AUS DER MAINZER ALTSTADT Ob Trau-, Verlobungs- oder Freundschaftsring - die fachkundigen Inhaber des Altstadt Juweliers stehen ihren Kunden bei der Auswahl des richtigen Schmuckstückes mit Rat und Tat gerne zur Verfügung. Nach drei Jahren in der Augustinerstraße hat sich das Geschäft der Eigentümer Fehmi Iran und Melke Bulut fest in der Mainzer Altstadt etabliert. Eine große Auswahl an Ringen für jeden Anlass und die persönliche und vor allen Dingen fachkundige Beratung stehen hier an erster Stelle. „Unsere Kunden liegen uns sehr am Herzen, deshalb möchten wir ihnen einen perfekt auf sie zugeschnittenen Rundumservice bieten“, erläutert der Juwelier. Im Sortiment sind neben einer Reihe vorgefertigter Modelle namhafter Hersteller auch Anfertigungen ganz nach Kundenwunsch verfügbar. Dank dem einzigartigen Ringkonfigurator, der ein individuelles und maßgeschneidertes Design ermöglicht, bleibt kein Wunsch offen. Über Farbigkeit, Material, Legierung oder Gravur entscheidet der Kunde, fachkundige Beratung, Anregungen für die Auswahl des Schmuckstücks und höchste Qualität

des Materials sind selbstverständlich für die beiden Juweliere. Außer Ringen führt der Altstadt Juwelier verschiedenste Schmuckkollektionen in Gold, Silber und Edelstahl. Neu im Sortiment sind Ketten, Armbänder und Klangkugeln der Firma Engelsrufer und der zeitlose Stahlschmuck des Herstellers Ernstes Design, hochwertige Markenuhren sind ebenfalls hier zu finden. Ein weiterer Schwerpunkt des Services ist der Ankauf von Edelmetallen und Luxusuhren. Kompetente und professionelle Beratung sowie Wertermittlung von Altgold, Zahngold, Goldschmuck oder auch Platin und Diamanten sind für das Personal vom Fach selbstverständlich. Reparaturservice, Reinigung und Pflege, Sonderanfertigungen, Batteriewechsel und Gravuren runden das Serviceangebot ab.

iiAltstadt Juwelier,

Augustinerstr. 18, 55116 Mainz, Tel. 06131-5534242 Öffnungszeiten Mo-Fr 10-18:30 Uhr, Sa 10-17 Uhr, E-Mail: altstadt-juwelier@web.de, www.altstadt-juwelier-mainz.de

Montag, 28.April 2014 17:20 Uhr Samstag, 03.Mai 2014 19:00 Uhr

Montag, 12.05.2014 17:20 Uhr Mittwoch, 14.05.2014 17:30 Uhr

40

April 2014

www.frizzgehtaus.de


ii FRIZZ REISEN

Redaktion: Kristina Kröger

URLAUBSFREUDEN GANZ NAH Deutschland, Österreich, Frankreich oder Italien – die Auswahl an nahen und attraktiven Feriendestinationen ist vielfältig. Die Experten von Ameropa-Reisen haben interessante Tipps für genussvolle Sommertrips. Warum in die Ferne schweifen, wenn Strand und Meer, Berge und Naturparks ganz in der Nähe mit einem abwechslungsreichen Freizeit- und Erholungsprogramm aufwarten. Als Kurz- und Bahnreisen-Spezialist hat Ameropa die schönsten Feriendestinationen in Deutschland und Europa im Programm. Ob Zweioder Fünf-Sterne Hotel, Frühstück oder Vollpension, Apartment oder Bauernhof – hier ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

>> URLAUB IN DEUTSCHLAND << UNESCO-Welterbestätten, charmante Städte, ein gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz sowie viele Freizeitparks machen Deutschland zu einem attraktiven Reiseziel. Als gewisses Erlebnis-Extra offeriert Ameropa-Reisen besondere Pakete, die bereits den Eintritt in ein Museum, eine Spa-Anwendung, eine Schifffahrt oder sogar die Anreise mit der Bahn beinhalten. Strandliebhaber zieht es bekanntlich an Nord- und Ostsee. Aus den einst „mondänen“ Seebädern sind lebendige Ferienorte geworden, die mit weitläufigen Strandpromenaden, Boutiquen, zahlreichen Cafés und Restaurants Gäste anlocken. Ein Übernachtungs-Tipp ist das Vier-Sterne Superior Mercure Hotel Timmendorfer Strand, das nur 100 Meter vom Sandstrand entfernt liegt und über einen eigenen Wellness-Bereich verfügt.

>> GEHEIMTIPPS << Von den Alpen über die Oberitalienischen Seen bis hin zu den Stränden der Côte d‘Azur und den Inseln Süddalmatiens verändern sich die Landschaften, zeugen typische Bauwerke von unterschiedlichsten Kulturen. Ameropa-Reisen offeriert ein breites Angebot für Österreich, Tschechien, Schweiz, Frankreich, Italien, Belgien und die Niederlande. 2014 empfiehlt der Reiseveranstalter zwei neue Destinationen. Aufgrund seiner 6.00 Kilometer langen Küste wird Kroatien als Bade- und Ausflugsziel immer beliebter. Darüber hinaus lockt das Hinterland mit Ausflügen zu Weinbergen und beeindruckenden Gebirgszügen. Ferner bietet Ameropa-Reisen für Badeferien nun zehn ausgewählte Hotels entlang der polnischen Ostseeküste, die von First Class-Häusern bis zum preiswerten Mittelklassehotel reichen.

VERLOSUNG FRI Z Z Das Magazin und Ameropa verlosen einen Gutschein für 2 Personen für 2 Übernachtungen im Vier-Sterne Superior Mercure Hotel Timmendorfer Strand inkl. Frühstück unter denjenigen, die uns verraten, in welcher Bucht sich der Timmendorfer Strand befindet. Des Rätsels Lösung bitte auf unserer Facebook-Seite kundtun oder unter verlosungen@frizzgehtaus.de. iiwww.ameropa.de

www.frizzgehtaus.de

April 2014

41


ii FRIZZ FILM

Redaktion: Uwe Bettenbühl

KINOSHORTS NANA NEUL

Stiller Sommer

Carlos Saldanha

Rio 2 - Dschungelfieber

iiStart: 10.04. (89 min.) Deutschland 2013, mit Dagmar Manzel, Ernst Stötzner, Marie Rosa Tietjen, Arthur Igual, Victoria Trauttmansdorff, Hans-Jochen Wagner

Start: 03.04. (101 min.) Im Sequel zum Animations-Hit von 2011 lebt das Ara-Pärchen Blu und Jewel glücklich und kinderreich zusammen, bis Jewel beschließt, den Nachwuchs in der freien Natur aufwachsen zu lassen. Also geht‘s raus aus Rio und mitten hinein in den Dschungel des Amazonas. Dort trifft man bald auf die verschollen geglaubte Verwandtschaft, während der erzböse Kakadu Nigel drauf und dran ist, den ganzen AraClan auszulöschen ... USA 2014, Animationsfilm (auch in 3D) Lars von Trier

Nymphomaniac 2 Start: 03.04. (124 min.) Fortsetzung der kapitelreichen Odyssee von Joe (Charlotte Gainsbourg), jener selbsterklärten Nymphomanin, die noch keinen Mann von der Bettkante geschubst hat. In Joes rückblickenden Erzählungen steckt erneut das ganze Sortiment an extremer Erregung: Masturbation, Analsex, Pädophilie, Sadomaso, flotte Dreier. Kein Wunder, dass mit ihrem asexuellen Zuhörer Seligman (Stellan Skarsgård) irgendwann die aufgepeitschte Fantasie durchgeht ... Dänemark/Deutschland/Frankreich 2014, mit Charlotte Gainsbourg, Stellan Skarsgård, Shia LaBeouf, Stacy Martin, Christian Slater

Neil Burger

Die Bestimmung - Divergent Start: 10.04. (139 min.) Wie viele zielgruppenaffine Filmtrilogien erträgt ein jugendlicher Mensch? Mit der Adaption von Veronica Roths Bestsellern geht die Testphase der Filmindustrie in die nächste Runde. Attraktiv, aber ohne Talent gehen damit auch zwei neue Jungstars ins Rennen, die sich als „Tris“ und „Four“ in einem futuristischen System behaupten müssen, in dem die Menschen Gefahr laufen, auf ewig unterjocht zu werden ... USA 2014, mit Shailene Woodley, Theo James, Ansel Elgort, Ray Stevenson, Kate Winslet, Zoë Kravitz

QQQQQ Nach einem Stimmverlust hofft die Kunsthis-torikerin Kristine (Dagmar Manzel), in ihrem Ferienhaus in Südfrankreich vom Alltagsstress abschalten zu können. Zu ihrer Überraschung trifft sie vor Ort auf Tochter Anna (Marie Rosa Tietjen), die sich mit ihrem Lover Franck (Arthur Igual) vergnügt. Kristine, stumm wie ein Fisch, nimmt's gelassen, wirft aber selbst ein Auge auf den attraktiven Franck. Und schreckt selbst dann nicht vorm Seitensprung zurück, als plötzlich auch noch Ehemann Herbert (Ernst Stötzner) auftaucht. Idyllisch ist in diesem Film nur die Kulisse. Zwischenmenschlich kracht's und knistert's, derweil sich die deutschsprachigen Eindringlinge mit Ach und Krach und aller Überheblichkeit daneben benehmen. Als die amourösen Eskapaden zu eskalieren drohen, mischt sich eine originelle Wendung der Dinge ins Geschehen, die dem bisherigen Treiben mit detektivischem Spürsinn eine völlig neue Sichtweise eröffnet. Aus dem Drama wird ein Spaß, mit einem Schuss Homoerotik, die so manch verkrusteter Zweierbeziehung zu neuer Motorik verhilft. Uwe Bettenbühl

CHRISTIAN SCHWOCHOW

Westen iiStart: 27.03. (102 min.) Deutschland 2013, mit Jördis Triebel, Alexander Scheer, Tristan Göbel, Jacky Ido, Anja Antonowicz, Meret Becker

QQQQQ Nichts wie raus aus der DDR, denkt sich die Chemikerin Nelly (Jördis Triebel), die Ende der 1970er in den Westen ausreist, um Bundesbürgerin zu werden. Mit nahezu naivem Glauben an die Freiheit der westlichen Welt hoffen Nelly und ihr Sohn Alexej (Tristan Göbel) auf eine schnelle Eingliederung. Deutsche Bürokratie und stasiähnliche Verhöre entmutigen die junge Frau jedoch bald, auch weil viele andere Menschen in ihrem Aufnahmelager schon seit Jahren sich vergeblich um einen BRD-Pass bemühen. Auf der Suche nach einer besseren Zukunft kreuzen zwei Männer Nellys Weg, die ein besonderes Interesse an ihr zeigen, auch weil es in Nellys Vergangenheit einen verwundbaren Punkt gibt, der sich ihrem neuen Glück permanent in den Weg stellt. Von der Erschütterung einer Illusion, die zu Zeiten der Mauer Ost und West miteinander verband, erzählt Schwochow ebenso spannend wie authentisch. Julia Francks Roman „Lagerfeuer" diente hierbei als Inspiration für eine Geschichte, die sich mit Überwachungsszenarien und eindeutigen Anspielungen auf die Korrumpierbarkeit des Individuums für die Gegenwart empfiehlt. Uwe Bettenbühl

JALIL LESPERT

Yves Saint Laurent iiStart: 17.04. (101 min.) Frankreich 2013, mit Pierre Niney, Guillaume Gallienne, Charlotte Le Bon, Laura Smet, Marie de Villepin, Nikolai Kinski

Yael Reuveny

Schnee von gestern

QQQQQ

Start: 10.04. (96 min.) Nachdem sich Michla und Feiv‘ke, zwei jüdische Geschwister, im Zweiten Weltkrieg aus den Augen verlieren, glauben beide, dass es keine überlebenden Angehörigen mehr gibt. Während Feiv‘ke sich in Deutschland eine neue Existenz aufbaut, beginnt seine Schwester Michla ein neues Leben in Israel. Jahrzehnte später rückt die Chance auf ein Wiedersehen unaufhaltsam näher ... Deutschland/Israel 2013, Dokumentarfilm

42

April 2014

In der Welt der Haute Couture gilt Yves Saint Laurent (1936–2008) als einer der einflussreichsten Designer, prägend über Jahrzehnte hinweg. Er hat die Mode revolutioniert, den Smoking für Frauen erfunden, als ers-ter farbige Models beschäftigt und, und, und. Mit seinem gleichnamigen Film versucht Regisseur Lespert, uns das Leben und die Karriere dieses von Pierre Niney verkörperten Genies aus der Perspektive von dessen Geschäftspartner und Lebensgefährten Pierre Bergé (Guillaume Gallienne) nahezubringen. Anstatt die Tragik dieser Beziehung auszuleuchten, stempelt die Regie Bergé zum liebenswürdig-geduldigen Gutmenschen ab, der beide Augen zudrückt, wenn sein labiler Partner mal wieder rumvögelt, sich mit Alkohol und Koks zudröhnt, die Sau rauslässt. Und auch den Einfluss von YSLs Kreationen auf den gesellschaftlichen Stellenwert moderner Frauen im Alltag spart der Film aus, brüstet sich lieber mit traumschönen Models und coolen Szenerien des Jetset-Alltags. Das Ergebnis wird weder der Privatperson noch der Bedeutung des Moderevoluzzers annähernd gerecht. Horst E. Wegener www.frizzgehtaus.de


KINOSHORTS BONG JOON-HO

Snowpiercer

Chris Miller

The Lego Movie

iiStart: 03.04. (125 min.) Südkorea/USA/Frankreich 2013, mit Chris Evans, Jamie Bell, Tilda Swinton, Song Kang-ho, John Hurt, Octavia Spencer, Ed Harris

Start: 10.04. (100 min.)

QQQQQ Mit fantastischem Tempo rast ein Hochgeschwindigkeitszug durch die Eiswüsten des ehemals blühenden Planeten Erde. Ein riskantes Experiment, das den Treibhauseffekt stoppen sollte, ging daneben – und bescherte der Menschheit eine neue Eiszeit. Die letzten Überlebenden fristen jetzt ihr Dasein in dem sich ständig bewegenden, kilometerlangen Zug. Der dient zugleich als Metapher

für eine Welt, in der die Reichen und Schönen das arme und schmutzige Proletariat unterdrücken, das sich im hinteren Teil des „Snowpiercers" auf eine Revolte vorbereitet. Mit dem draufgängerischen Curtis (Chris Evans) als Anführer muss es den Rebellen gelingen, sich bis zum Kopf des Zuges vorzukämpfen, wo ein in Luxus schwelgender Herrscher namens Wilford (Ed Harris) die Geschicke

steuert. Der blutige, zuweilen surreale Züge tragende Kampf ums Überleben verdeutlicht, dass es dem auf einer Graphic Novel basierenden Zukunftsthriller nur wenig um eine logische Dramaturgie geht. Kaum etwas in dem Szenario macht wirklich Sinn, außer, dass Revolutionen notwendig sind, um naturgegebene soziale Strukturen wiederherzustellen Uwe Bettenbühl

RICHARD SHEPARD

Dom Hemingway iiStart: 17.04. (93 min.) England 2013, mit Jude Law, Richard E. Grant, Demián Bichir, Emilia Clarke, Kerry Condon, Jumayn Hunter

QQQQQ Hinter Dom (Jude Law) liegen zwölf Jahre Knast. Jetzt ist der hitzköpfige Safeknacker wieder draußen – und verfolgt zwei Ziele: Will dafür, dass er seinen einstigen Komplizen nie verpfiffen hat, finanziell fürstlich entschädigt werden. Und plant obendrein, sich mit Töchterchen Evelyn auszusöhnen, die Daddys Tun nie gutheißen mochte. Doch keines dieser Vorhaben lässt sich erzwingen, zumal unser Proll seine Zunge noch nie im Zaum halten konnte. Im Nu steckt Dom wieder tief im Schlamassel drin ... Jude Law spielt wie unter Starkstrom gesetzt, ist faszinierend glaubwürdig als egomaner Brutalo – und überzeugt in der bislang besten Rolle seiner Karriere. Mit Sidekick Richard E. Grant (alias Kumpel Dickie) haut er obszöne Sprüche im Sekundentakt raus, derweil Regisseur Shepard reichlich unentschlossen zwischen Unterwelt-Milieustudie und Familiendrama, Rachegelüsten und Erlösungssehnsüchten pendelt. Das sentimentale Ende will so gar nicht zu Doms Charakter passen, schadet dem Film immens.

Im Kino rettet inzwischen jedermann die Welt. Man darf Bauklötze staunen, wie sich die kultigen Bastelsteine aus Dänemark dabei anstellen. Fürs „Lego Movie“, eine Toy Story der etwas anderen Art, stöpselten gestandene Erwachsene Figuren wie Lord Business, Batman, Superman, Prinzessin Uni-Kitty und den Bauarbeiter Emmet zusammen, der aus Versehen zum Weltenretter bestimmt wird. USA 2014, Animationsfilm (auch in 3D)

Marc Webb

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro Start: 17.04. (126 min.) Spinnenmann Peter Parker (Andrew Garfield) hat alle Hände voll damit zu tun, New York City vom kriminellen Gesindel sauber zu halten, als mit Max Dillon alias Electro (Jamie Foxx) ein neuer Outlaw am Horizont auftaucht, um mit Spiderboy was ganz Persönliches abzurechnen. Dabei schreckt Electro auch vor der Bedrohung von Parkers Freundin Gwen (Emma Stone) nicht zurück ... USA 2014, mit Andrew Garfield, Emma Stone, Jamie Foxx, Dane DeHaan, Paul Giamatti, Embeth Davidtz

Wally Pfister

Transcendence Start: 24.04. (120 min.)

BRUNO BARRETO

Dem Wissenschaftler Will Caster (Johnny Depp) gelingt es, Maschinen mit menschlichem Wissen und Emotionen auszustatten – was ihm einige Feinde einbringt, die seine Experimente mit allen Mitteln stoppen wollen. Als Caster bei einem Anschlag ums Leben kommt, beschließt seine Frau Evelyn (Rebecca Hall), das Gehirn des Getöteten künstlich am Leben zu erhalten, nicht ahnend, dass Casters machthungriger Geist eine Katastrophe auslösen wird ... USA 2014, mit Johnny Depp, Morgan Freeman, Rebecca Hall, Paul Bettany, Kate Mara, Cillian Murphy

Die Poetin

Anno Saul

iiStart: 10.04. (118 min.) Brasilien 2013, mit Miranda Otto, Glória Pires, Tracy Middendorf, Treat Williams, Marcello Airoldi, Luciana Souza

Irre sind männlich

QQQQQ

Wo angelt man sich die Frau fürs Leben? Auf Therapiesitzungen! Denken sich die beiden Kumpels Daniel (Fahri Yardim) und Thomas (Milan Peschel) – und sind dabei so siegessicher, dass jeder Therapeut vor Neid erblasst. Dann aber kommen mit Sylvie, Bernadette und Mia drei Frauen ins Spiel, die noch viel weniger anbrennen lassen als das liebeshungrige Freundesduo. Was beweist, dass Irre nicht nur von männlicher Natur sind. Deutschland 2014, mit Fahri Yardim, Milan Peschel, Marie Bäumer, Peri Baumeister, Tom Beck, Josefine Preuß

Start: 24.04. (93 min.)

Elizabeth Bishop (Miranda Otto) hat die große Karriere als Dichterin noch vor sich, als sie in den frühen 1950er Jahren beschließt, nach Brasilien zu reisen, der Inspiration wegen. Auf Einladung ihrer Studienkollegin Mary (Tracy Middendorf) verbringt Elizabeth einige Zeit auf dem Anwesen der Architektin Lota de Macedo Soares (Glória Pires), mit der Mary zusammen lebt. Lota und Elizabeth verlieben sich ineinander, und weil Lota ihrer großen Liebe die Sterne vom Himmel holt, erlebt Elizabeths lyrisches Können einen Höhenflug, den man bald mit dem PulitzerPreis belohnt. Unterdessen gestaltet Lota den heute weltberühmten Flamengo Park an der Copacobana in Rio de Janeiro. Auf dem Höhepunkt ihres Schaffens bricht die Beziehung der beiden auseinander – und endet mit einem tragischen Freitod. Barretos visuell verzauberndes Drama basiert auf wahren Ereignissen. Obgleich die Darstellung der Liebschaft zwischen Elizabeth und Lota im Grundton ein wenig seifig geraten ist, macht der Film die künstlerische Bedeutung der beiden Frauen, auch vor dem Hintergrund politischer Unruhen, greifbar. Uwe Bettenbühl www.frizzgehtaus.de

April 2014

43


ii FRIZZ TIPPS & TRENDS

Redaktion: Anne Dittmer

ZUSAT KO NZ ER Z 31 . JU LIT

Ohne Scheiß: Schoko Eis!

31. Juli + 1. August

PRÄDIKATSWEINGÜTER

2. August

Traubenadler iiWeinbörse am 27./28. April, Events in der Gastronomie ab 28. April, www.vdp.de

CARL ORFFS MEISTERWERK

3. August

6. August

8. August

14. August

15. August

17. August

21. August

7. August

Die Sommerparty mit allen Hits

16. August

(in Koop mit United Power Fields)

Unendlich Tour 22. August

24. August

23. August

mit RUMPELSTIL Festival der Liebe

3. September 14. Sept.

13.9. ausverkauft!

28. September

ADticket: 0180 – 5040300 (14 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz | max 42 Ct./Min. a. d. Mobilfunknetz) www.ADticket.de Frankfurt Ticket in Hanau, Am Markt 14, 06181 - 258555, Hanauer Anzeiger: Leserladen, Langstr. 47 sowie beim Verlagsgebäude, Donaustr. 5, 06181 - 2903 545, leserladen@hanauer.de

Tickets online buchen und selbst zu Hause ausdrucken: www.shooter. de

Die Eintrittskarten gelten gleichzeitig als RMV-Fahrkarte

Der VDP.Traubenadler is(s)t in der Stadt – unter diesem Motto öffnen Mainzer und Wiesbadener Gastronomen ab dem 28. April ihre Türen. Anlässlich der 41. Mainzer Weinbörse mit 181 VDP.Weingütern aus elf Regionen mit über 1.200 Weinen können in diesem Jahr die Weine nicht nur ausschließlich in der Rheingoldhalle vom Fachpublikum verkostet werden, sondern auch Weingenießer bekommen eine Chance, den Jahrgang 2013 kennenzulernen. Gemeinsam mit der Mainzplus CITYMARKETING GmbH bieten die VDP.Winzer ihre Weine in ausgesuchter lokaler Gastronomie einem breiten Interessentenkreis an. Vom Degustations-Menü bis zum Großen Gewächs im offenen Ausschank werden Weine genussvoll inszeniert. Vielerorts werden VDP.Winzer persönlich Rede und Antwort stehen, mit den Gästen diskutieren und einen besonderen Weingenuss garantieren. Im Hyatt-Regency wird das Weingut Wegeler eine ausgefallene Vertikalprobe von 30 Jahre Geheimrat „J“ präsentieren, ergänzt von einem 5-Gang Menü des Restaurant Bellpepper. Die Weingüter Battenfeld-Spanier und Kühling-Gillot bieten zu Rheinhessischen Tapas ihre Weine im Heinrich’s die Wirtschaft zur Verkostung. In Geberts Weinstuben wird die Spitze der deutschen Weine glasweise zu ausgewählten Köstlichkeiten - Geberts Grosse Gewächse Glasweise - Weingourmets entzücken. Aber auch auf der anderen Rheinseite ist der Traubenadler zu finden. In Wiesbaden kann eine Weinreise durch die VDP.Klassifizierungsstufen des VDP.Weingutes Balthasar Ress genossen werden – vier Weine inkl. einer köstlichen Weinbar-Vesper. Da zu Redaktionsschluss noch nicht alle Programme der teilnehmenden Gastronomie vorlagen, sollten sich Weinliebhaber unter www.vdp.de weitere Highlights nicht entgehen lassen.

MACH´S DIR SELBST Sag mir was du willst, so viel du willst.

ESSEN & TRINKEN

Schlemmerwanderung iiOppenheim, 13. April, www.schlemmerwanderung.de

Burgerladen, Quintinsstraße 7, 55116 Mainz

44

April 2014

inkl. Pommes & Getränk

Die sieben Kilometer lange Schlemmerwanderung durch das malerische Oppenheim und die Dienheimer Weinberge ist mittlerweile eine feste Größe für Natur- und Weinliebhaber geworden. Auf dem Rundweg gibt es insgesamt neun Stationen, an denen nicht nur herrliche Ausblicke über die Weinberge geboten werden. Spitzen-Weine aus der Region und rheinhessische Spezialitäten sorgen für das leibliche Wohl. Auf der Burgruine Landskron präsentieren sich die Oppenheimer Winzer, Chardonnay und Sankt Laurant der Staatsweingüter Rheinland-Pfalz locken zur „Schönen Aussicht“, im „Wingert“ kann man die Weinspezialitäten der Dienheimer Lagen probieren. Am Marktplatz gibt es alle Infos zur Schlemmerstrecke sowie das Starter-Paket mit Festglas/Begrüßungswein und Weinglashalter für nur 2,50 Euro. www.frizzgehtaus.de


ii FRIZZ PR

FÜLLEN SIE IHR OSTERNEST – IM LILIEN-CARRÉ WIESBADEN Auch in diesem Jahr begeistert das Lilien-Carré am Wiesbadener Hauptbahnhof mit einer farbenfrohen Einkaufslandschaft. Neben tollen Osterangeboten erwartet Sie ab dem 3. April ein abwechslungsreiches Programm. Es begrüßen Sie Hasen auf bunten Blumeninseln. Für die kleinen Besucher gibt es eine Hasenschule, in der bunte Ostereier und lustige Hoppelhäschen gebastelt werden können. Darüber hinaus haben zuvor Kinder aus zahlreichen umliegenden Kindergärten- und Tagesstätten Ostereier bunt bemalt, die das fröhliche, farbenfrohe und frühlingshafte Ambiente im Lilien-Carré abrunden.

Das Lilien-Carré am 1. Ring in Wiesbaden lädt Sie zudem am 6. April von 13 bis 18 Uhr herzlich zu seinem verkaufsoffenen Sonntag ein. Dabei ist das Parken kostenlos.

iiwww.lilien-carre.de iihttps://www.facebook.com/liliencarre

www.frizzgehtaus.de

April 2014

45


ii FRIZZ TIPPS & TRENDS Redaktion: Anne Dittmer KUNST

Kurze Nacht iiGalerien und Museen, Wiesbaden, 5. April 2014, www.kurze-nacht.de

VORTRAG & AUSSTELLUNG

Farben iiMuseum Wiesbaden, Vortrag am 3. April, Ausstellung bis 22. Juni, www.museum-wiesbaden.de

Farben sind das Leitthema in der Kunst von Stefan Muntwyler, der mit Leidenschaft kulturhistorische, technologische und kunsthistorische Aspekte von Farbmitteln erforscht. Das Museum Wiesbaden lädt zu einem Experimentalvortrag mit dem Schweizer Künstler ein. Mit seinen „Farbgeschichten. Von Azurit bis Zinnober“ bereitet er auf der Bühne ein sinnliches Farberlebnis und vermittelt Wissenswertes über Kultur und Natur von Pigmenten und Farbstoffen. Der Vortrag findet anlässlich der Ausstellung „Stefan Muntwyler: Farbe erforschen. Ultramarin und die Farberden von Otranto“ statt. Er beginnt mit dem klassischen gotischen Farbdreiklang Azurit, Auripigment und Zinnober, führt das Publikum zur breiten Farbpalette der Alten Meister und liefert Einblicke in die Giftküchen der Alchimisten und die nicht weniger giftigen ersten chemischen gelben Pigmente. Zu diesen kann er ebenso viele Geschichten erzählen wie zu den milderen natürlichen Farbmitteln: Gummi Gutti, Indisch Gelb und Kurkuma. Der Vortrag ist ein Erlebnis für alle Sinne. Wenn zum Ausklang die große Dose mit den Safranfäden geöffnet wird, breitet sich der betörende Duft im ganzen Saal aus.

Ganz entspannt die Vielfalt künstlerischen Schaffens entdecken, plaudern und einen guten Wein genießen, das bietet die „14. Kurze Nacht der Galerien und Museen in Wiesbaden“ allen Kunstliebhabern. Die Bandbreite reicht von Malerei, Grafik, Fotografie und Skulptur bis hin zu „Hot Spots“ im sakralen Raum der Kirche St. Bonifatius. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Ausstellung "Horizont Jawlensky" im Museum Wiesbaden. Für die sehr aufwändige und kostenintensive Präsentation muss ein kleiner Eintritt erhoben werden. Erstmalig mit dabei sind die Galerien Lichtbild und esc-space. Der Kunstreigen wird um 18 Uhr im Bellevue-Saal, musikalisch untermalt von einem Pop Jazz Chor offiziell gestartet. Von 19 bis 24 Uhr besteht dann die Möglichkeit, alle Galerien und Institutionen - insgesamt 23 Stationen - im Rundgang oder mit dem Oldtimer Shuttle Service zu besuchen. Nach dem nächtlichen Bummel wird dann ab 24 Uhr bis 2 Uhr in der Früh ausgiebig im Museum gefeiert. In den meisten Institutionen laden ausgewählte Rheingauer VDP Weingüter zur Weinverkostung ein.

Der Musical-Welterfolg mit großem Orchester er als s s e b h „Noc dway!“ a o r B am elt) (Die W

mit Peter Millowitsch als Alfred Doolittle KAMMEROPER KÖLN KÖLNER SYMPHONIKER

REGIE: LAJOS WENZEL MUSIKAL. LEITUNG: INGA HILSBERG

11.05. Frankfurt - Jahrhunderthalle - 20 Uhr

22.05. Wiesbaden - Kurhaus - 20 Uhr

VVK u.a. eventim.de, Hotline 01806 – 57 00 70 und adticket.de, Hotline 0180 – 60 50 400 46

April 2014

www.frizzgehtaus.de


â&#x20AC;&#x2DC;Frauen in Spitzenpositionen haben nichts zu verbergen.â&#x20AC;&#x2122;

KARL-HEINZ JUNGINGER Å&#x2DC;)UDQNIXUWHUVWU Å&#x2DC;5¾VVHOVKHLP| WÃ&#x201E;SCHEKÃ&#x2013;RBCHEN Å&#x2DC;%DKQKRIVWU Å&#x2DC;.HONKHLP LINGERIE ANTJE STROBEL Å&#x2DC;3O¸W]H Å&#x2DC;/LPEXUJ| MODEHAUS STENGER Å&#x2DC;+RFKVWU Å&#x2DC;%DG.UHX]QDFK LINGERIE VAN BEIRS Å&#x2DC;:LOKHOPVWU Å&#x2DC;:LHVEDGHQ| WÃ&#x201E;SCHEHAUS ANN Å&#x2DC;:HEHUJDVVH Å&#x2DC;:LHVEDGHQ www.frizzgehtaus.de

April 2014

47


MODERNES WOHNEN IN MÖBLIERTEN APARTMENTS

LIVE WELL. STUDY WELL. FEEL YOUNIQ. Erlebe entspanntes Wohnen in Mainz mit der cleveren ALL-In Miete. Youniq-Objekt Wallstraße 31-37. Dein neues Zuhause bei YOUNIQ! Jetzt mieten!


FRIZZ Das Magazin für Mainz und Wiesbaden