a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

3 2020 Das Magazin f端r Mainz, Wiesbaden & Umgebung

G rati s

Anzeige

Staatstheater Mainz

Drei Schwestern von Anton Tschechow ab 29. Februar

STM Anz Drei Schwestern Frizz Titel 210 x 210 rz.indd 1

www.staatstheatermainz.com .

design

markt

museum

f端rs Theater

f端r Ostern

f端r Geschichte

20.02.20 17:39


›› FRiZZ Inhalt

4

7

8

10

3

2020 Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung

G ra t i s

Anzeige

Staatstheater Mainz

www.staatstheatermainz.com . markt

museum

fürs Theater

für Ostern

für Geschichte

6 Design

4 Panorama

31 Markt

10 Restaurant-Test

33 Museum

12 Ausbildung

für Eier

für die Stadt

von Anton Tschechow ab 29. Februar

design

RubRIKen

fürs Theater

Drei Schwestern STM Anz Drei Schwestern Frizz Titel 210 x 210 rz.indd 1

themen

›› 20.02.20 17:39

Umwelt & Surfen

Fisch & Fleisch

Studium & Wein

14 Live

Theater & Tanz

32 Kunst

Form & Farbe

34 Promotion Groupie & Gurt

FRIZZ KalendeR 16 Veranstaltungen im FRIZZ-Land 34 Impressum

www.frizzgehtaus.de

März 2020

3


›› FRiZZ PanoRaMa

Redaktion: Anne Dittmer

(FamilieN-)geschichte

Feldpost

›› Briefe von der Front, Stadtteiltreff Gonsenheim, Mainz, 3. März – 9. april, www.stadtteiltreff-gonsenheim.de

KuNst & ViNtage

Fränzje

›› Fränzjemarkt, Mainzer Str. 64, Mainz-Gonsenheim, 21. März, 12 - 17.30 Uhr, www.fraenzje.de

Wer Kunst & Vintage mag, Individualität bevorzugt und Kunsthandwerk liebt, der ist auf dem FränzjeMarkt genau richtig. Hier findet man ein kleines aber umfangreiches Warenangebot an Dekorationen, Blumenarrangements, nordisches Design und hochwertige Vintage- und Shabby Chic Produkte. Schauen und stöbern und das ein oder andere Retro-Stück ergattern, ist hier die Devise. Zu dem ganz besonderen familiären Ambiente trägt auch die lange Kaffeetafel mit hausgemachtem Kuchen (auch zum Mitnehmen) bei, der kuschelige Innenhof, der dazu einlädt, mit einem Glas Secco oder einer Tasse Kaffee in der Hand neue Bekanntschaften zu schließen. Der FränzjeMarkt findet alle zwei Monate, jeweils am 2. Samstag statt, im März steht der Markt unter dem Motto Osterpotpourri.

Die Ausstellung zu Feldpostbriefen im Stadtteiltreff Mainz-Gonsenheim ist mit Beteiligung vieler interessierter Bürger, die aus privatem Besitz Briefwechsel aus dem 1. und 2. Weltkrieg zur Verfügung stellten, zustande gekommen. Am 3. März wird die Ausstellung mit Live-Musik und einer Einführung in das Thema gestartet. Zwei Militärhistorikerinnen erklären in einem wissenschaftlichen Vortrag am 10. März die funktionalen und emotionalen Aspekte der Feldpost. „Vater hat nie geschossen“ – dieser Satz lebt bis heute in vielen Familien, wenn vom Zweiten Weltkrieg die Rede ist. Die Autorenlesung mit Michel Hülskötter findet am 18. März statt. Am darauffolgenden Samstag stehen von 14-17 Uhr Fachleute zur Verfügung, die helfen, Feldpost von (Groß-)Eltern und Verwandten zu „übersetzen“, gleichzeitig kann man sich mit anderen Besuchern und den Machern der Ausstellung austauschen. Eine Szenische Lesung von Feldpostbriefen aus dem 2. Weltkrieg, gelesen in verteilten Rollen und begleitet von Livemusik, ist für den 26. März vorgesehen.

KoNZeRt

Big Band, Big Sound ›› MBR-Bigband, Radsporthalle Hechtsheim, Mainz, 28.März, www.lost-voices-stiftung.org Traditionell eröffnet die MBR-Bigband ihre Konzertsaison mit einem Benefizkonzert für die LostVoices-Stiftung. Die Besetzung ist das klassische Line-Up mit fünf Saxophonen, vier Posaunen, vier Trompeten und einer groovenden Rhythmusgruppe. Für besondere Akzente sorgen Dirk und Selma Kubitschek mit ihrem ausdrucksstarken Gesang. Es geht auf eine Reise durch verschiedene Musikstile – von Klassikern wie Frank Sinatra, Paul Anka bis Roger Cicero, Michael Buble, Lionel Richie sowie Amy Winehouse und Duffi. Die MBR-Bigband widmet bereits zum achten Mal in Folge ihr Konzert der Lost Voices Stiftung und leiht die klangvollen Stimmen ihrer Instrumente den Menschen, deren Stimme man nicht mehr wahrnimmt, weil sie aufgrund ihrer schweren Krankheit aus dem Alltag verschwinden. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, die Lost Voices Stiftung freut sich jedoch über Spenden.

Nostalgie

osteRN

›› Roberto Legnani, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Mainz, 22. März, 17 Uhr, www.elegmusic.com

›› ostergarten, Freie Ev. Gemeinde Wiesbaden, Führungen 23. März – 9. april, anmeldung unter ostergarten@feg-wiesbaden.de oder 0611-812524

Klassische Gitarre

Für alle Sinne

Wenn der international bekannte Gitarrist Roberto Legnani ein Konzert gibt, ist es immer auch eine Hommage an die klassische Gitarre, an ihr natürliches und grandioses Klangspektrum. Mit gewaltigen Klang- und Farbnuancen lässt er eine eindringliche Atmosphäre entstehen. Legnani präsentiert virtuose und brillante klassische Kompositionen, darunter Bekanntes, aber auch von Legnani wieder entdeckte Meisterwerke sowie Eigenschöpfungen. Unter den musikalischen Highlights sind „La Cathedral“ von Agustín Barrios, eine Suite aus dem Opus magnum von Dietrich Buxtehude sowie „Le Rossiniane“ aus Opus 119 von Mauro Giuliani. Mit Arrangements populärer Gitarrenmusik aus Irland, Italien, Spanien und Lateinamerika zaubert der Musiker Heiterkeit und Melancholie auf das Podium. Das Programm bietet Musik voller Nostalgie, ein vortreffliches Stück Kulturgeschichte. FRIZ Z Das Magazin verlost 2 x 2 Karten für das Konzert, Stichwort Gitarre

4

März 2020

Im Ostergarten der Freien evangelischen Gemeinde Wiesbaden wird die biblische Geschichte von Kreuzigung und Auferstehung Jesu in sieben Stationen nacherzählt. Zum Sehen, Fühlen, Erleben. Kurz: Für alle Sinne. Vom Einzug in Jerusalem über den Garten Gethsemane, das letzte Abendmahl bis hin zu Kreuzigung und Auferstehung bekommen die Besucher des von ca. 70 Mitgliedern der Freien Ev. Gemeinde liebevoll dekorierten Ostergartens einen Eindruck, wie die Situation vor

www.frizzgehtaus.de

2.000 Jahren gewesen sein muss. Dabei gibt es ausreichend Zeit, die Bilder auf sich wirken zu lassen. Tonsequenzen unterstützen den gedanklichen Ausflug in die christliche Geschichte. Anmeldungen sind erforderlich. Führungen werden in Gruppen ab fünf Personen durchgeführt, Einzelanmeldungen werden einer Gruppe zugeordnet. Die etwas 45 minütige Erlebnisreise wird von Mitarbeitern der Freien Evangelischen Gemeinde begleitet.


FRAUEN

Geschichten ›› Rundgang Mainzer Frauen, Geographie für alle, 8. März, 14-16 Uhr, www.geographie-fuer-alle.de

Wer war oder ist bekannt in Mainz und hat diese Stadt geprägt? Auf diese Frage gibt es viele Antworten, aber meistens sind die Antworten ... Namen von Männern. Auf dem Rundgang „Mainzer Frauen“, der an der Brücke am Winterhafen startet, erleben die Teilnehmer Mainz von seiner weiblichen Seite. Nicht nur berühmte Schriftstellerinnen, Politikerinnen und frühe Frauenrechtlerinnen werden vorgestellt. Gewürdigt werden auch weniger bekannte Persönlichkeiten wie die erste deutsche Polizistin und Streetworkerin. Handfeste Skandalgeschichten ergänzen den Blick auf das Frauenbild und das alltägliche Leben der Mainzerinnen. Ein unterhaltsamer Rundgang mit Überraschungen für alle Geschlechter. Geographie für alle hat mit seinen Themenführungen ein vielfältiges Spektrum an Angeboten, seien es Sehenswürdigkeiten, Personen, Epochen oder sozialhistorische Begebenheiten. Spuren der Römer, der Lebensweise im Mittelalter oder das kurfürstliche Mainz gilt es zu erforschen. Auch alteingesessene Mainzer lernen hier Neues und Interessantes über ihre Heimatstadt.

Al gran sole carico d’amore Al gran sole carico d’amore (Unter der grossen Sonne von Liebe beladen) Oper von Luigi Nono Musikalische Leitung: Hermann Bäumer Inszenierung: Elisabeth Stöppler ab 14.3.

www.staatstheatermainz.com

M Anz Al gran Sole FRIZZ Viertel-Seite 95 x 133 rz.indd 1

Sit tibi terra levis Möge Dir die Erde leicht sein!

ALLTAGSTAUGLICH

Klimaschutz

Erleben Sie die Schönheit 20.02.20 unseres Bestattungswaldes, eine Oase der Ruhe und Einkehr vor den Toren Wiesbadens, bei einem Rundgang mit dem Förster. www.terra-levis.de

›› Gutes Leben ist einfach, Ausstellung, Umweltladen, Mainz, bis 15. März

Die Ausstellung „Gutes Leben ist einfach“ des Umweltladens zeigt, wie Klimaschutz im Alltag integrierbar ist, sei es im Bereich Mobilität, Energie oder Ernährung. Ein Fünftel des in Deutschland produzierten CO2-Ausstoßes stammt aus dem Bereich Ernährung, darin einberechnet sind alle Produktionsschritte. Ein Mittel der Reduzierung – und dazu auch noch der Gesundheit zuliebe, ist es, auf den Speiseplan weniger tierische Produkte und mehr pflanzliche Lebensmittel zu setzen. Die Ausstellung im Umweltladen macht diese Zahlen greifbar und anschaulich. Ein großer Baustein im Klimaschutz ist die Reduzierung des Verpackungsmülls. Hier ist jeder gefragt, so gibt es für Kaffee-to-go-Liebhaber unter „BecherBonus” eine Liste von Geschäften, in denen Kunden beim Kauf eines Heißgetränks einen Rabatt von mindestens 10 Cent, wenn sie ihren eigenen Becher mitbringen, bekommen. Darüber hinaus wurde im Herbst 2019 die Dachmarke „Müll nicht rum“ eingeführt, unter der alle bisher bestehenden Mehrwegsysteme in Rheinland-Pfalz zusammengeführt werden. Interessierte können auf einer interaktiven Karte auf www. muellnichtrum.de die Mehrwegsysteme in ihrer Nähe finden. Dass der Klimawandel dafür sorgt, dass viele Menschen aus ihrer Heimat flüchten müssen, ist eine weitere Komponente der Ausstellung. Ein Beitrag, der geleistet werden kann, ist es die Wirtschaft vor Ort zu stärken. In Kenia stellen Frauen, die zur Armutsprostitution gezwungen wurden, aus Plastik und alten Reifen Taschen und Flip Flops her. Diese in sehr filigraner Handarbeit hergestellten Produkte können nun gegen eine Spende im Mainzer Umweltladen erworben werden.

T E R R A

L EV I S

Wiesbadener Bestattungswald

GUTEFREUNDE GUTERKREIS GUTENBERG Kontakt: 06131/9060110 gutenberg-stiftung.de

www.frizzgehtaus.de

März 2020

5

14:5


›› FRIZZ PANORAMA

Redaktion: Anne Dittmer

HUMOR

Comedy pur ›› Mainzer Comedy-Nacht, Altes Postlager, Mainz, 21. März, www.agentur-rütten.de

FASHION

Mädelsflohmarkt ›› Weiberkram, Altes Postlager Mainz, 7. März, 12-18 Uhr, www.weiberkram.org

Fashionistas aufgepasst! Der Weiberkram Mädelsflohmarkt kommt wieder nach Mainz. Natürlich mit Secondhand-Lieblingsteilen, besonderen Vintage-Fundstücken und mit Glück das ein oder andere Designerteil. Ein Muss für Trödelfans, Klamottensüchtige und Schnäppchenjägerinnen. Eine gute Gelegenheit, die Garderobe für die kommende Modesaison aufzupeppen oder mit anderen modebegeisterten Mädels in gemütlicher Atmosphäre zu bummeln und die neuen Lieblingsstücke vorzuzeigen. Das alte Postlager wird zum Shopping Center. Gute Musik, für den Hunger zwischendurch der Streetfood Markt nebenan und Drinks zur Stärkung fehlen natürlich auch nicht.

Unterhaltung vom Feinsten gibt es bei der Mainzer Comedy-Nacht, wenn drei Künstler einen Angriff auf die Lachmuskeln des Publikums unternehmen. Der RTL Comedy Grand-Prix Gewinner Thorsten Bär aus Hamburg, der neben seiner Heimatstadt auch Vaddern und viele TV Stars aufs Korn nimmt, der mit vielen Preisen ausgezeichnete Stand-Up Comedian & Moderator Maxi Gstettenbauer sowie der Bauchredner Tim Becker mit seiner Puppen-Crew werden, jeder auf seiner ganz eigenen Art von Humor, den Zuschauern vor Lachen die Tränen in die Augen treiben. Für die musikalische Unterhaltung am Abend sorgen Thomas Neger & die Humbas. Foto: Guido Schröder

KERAMIK

Töpfer-Design ›› 15. 5. Tag der offenen Töpferei, 14./15. März, 10-18 Uhr, diverse Orte, www.tag-der-offenen-toepferei.de

Wie oft muss ein Töpfer eine Tasse in die Hand nehmen, bis sie verkauft werden kann? Wann wird der Henkel angesetzt? Woraus besteht eine Glasur? Diese und andere Fragen werden fachmännisch am Tag der offenen Töpferei beantwortet. Vom klassisch eleganten Geschirr bis zu modernen Skulpturen, von Gartenkeramik bis zum Kachelofen reicht die Palette der keramischen Erzeugnisse, die die hessischen Ateliers zeigen. Dabei geht es nicht nur um das fertige Produkt: An diesem speziellen Wochenende kann jeder Interessierte Keramik live erleben und erfahren, wie aus einem Klumpen Ton Tassen, Schalen oder Figuren entstehen. Ob traditionell oder modern, gedrehte Gebrauchskeramik oder aufgebaute Skulpturen, gefertigt aus Irdenware, Steinzeug oder Porzellan, gebrannt im Holzfeuer, Gas- oder Elektroofen: All das ist Keramik und wird in Hessen hergestellt. In Wiesbaden und Umgebung nehmen teil: Gabriela Hein, Wellritzstr. 55, Wiesbaden; Christine Duncombe-Thüring, Goebenstr. 9, 65195 Wiesbaden, Stina Tummel, Linsenberg 4, Flörsheim-Weilbach, Margit Bayer, Antoniusgasse 2, Rauenthal, Gudrun Vogel, Kapellenstr. 6, Geisenheim

6

März 2020

SURF FILM NACHT

Monsterwelle ›› SHAKA – European Tour, Murnau-Filmtheater Wiesbaden, 14. März, www.murnau-stiftung.de

SHAKA erzählt die Geschichte einer völlig verrückten Idee: Der französische Snowboard-Weltmeister Mathieu Crepel träumt davon, die größte Welle der Welt zu surfen - Peahi, auch bekannt als „Jaws“ auf Maui, Hawaii. Um dieses Ziel zu erreichen, zieht er an Oahus berühmt-berüchtigte North Shore, wo er von den Ansässigen nicht immer freundlich empfangen wird. Doch Mathieu trainiert wie ein Besessener, beginnt mit Apnoe-Tauchen, schwimmt mit Haien und wagt sich in die krassen Wellen von Pipeline und Backdoor, um sich auf die ultimative Challenge vorzubereiten. Allmählich gewinnt er den Respekt der Pipe-Crew um Koa Rothman, Nathan Fletcher und John John Florence, die ihn auf seiner Mission nach Maui begleiten. Nun muss er nur noch seine eigene Angst überwinden... Der Film zeigt unglaubliches Surfen und Snowboarden, eingebettet in eine mitreißende Story und faszinierenden Bildern.Gedreht wurde der Surffilm an den Stränden von Hawaii, Indonesien, Frankreich und im tiefsten BackcountryPowder der Alpen.

www.frizzgehtaus.de


›› PR

PACKEND – PRICKELND – PUNXXX

Rebellisch, unangepasst und gegen den Strich gebürstet – Flic Flac bleibt sich treu. Auch zur großen 30. Geburtstagsfeier und komplett neuen Show namens „Punxxx“. Ein Actionprogramm, das den besonderen Flic Flac-Stil fortsetzt. 1989 gründeten die Brüder Benno und Lothar Kastein den Circus Flic Flac und bauten ihn auf zu einem der größten Zirkusunternehmen Europas, das regelmäßig Maßstäbe setzt. Zu diesem Zeitpunkt arbeiteten sie noch selbst als Artisten. Ihre Welt waren das Hochseil und das „Todesrad“, eine Stahlkonstruktion, die sich um die eigene Achse dreht und in deren zwei Außenzylindern sich die Artisten bewegen. Heute steht Flic Flac mit seiner schwarz-gelben Warnfarbe, schrill-rockiger Musik und jeder Menge Licht-, Laser- und Pyrotechnik für ein Bühnenkonzept der Extreme. Genauso wie bei ihrer ersten Show „Nicht irgendein Circus“ 1989 in Oberhausen geht es auch in der neuen Show draufgängerisch, riskant und unkonventionell zu – und das bewusst ohne Tierdressuren, dafür mit einer erfrischenden Portion Comedy. Zudem treffen filigrane Reifenspringer der China National Acrobatic Group auf die bekannte stahlharte Motorradkugel, die „Globe of Speed“, in der neben sieben Männern auch erstmals eine Frau mit den „Helldrivers“ ihre Runden dreht.

We ge n Um z ug:

oße r

A b 27. Ja n u a r g r

f u a k r e v s g n u m u ä R

Ein erfahrener Stuntman hangelt sich kopfüber unter der Zeltkuppel entlang, drei Ladies aus der Ukraine begeistern mit brillanter Hand-auf-Hand-Akrobatik – und das alles bei rockiger Live-Musik, die durch Mark und Bein geht. „Punxxx“ by Fic Flac bleibt eine Show ohne Konventionen und ohne Langeweile, dafür mit vielen modernen und außergewöhnlichen Nummern auf höchstem artistischen Niveau. Eine Show, die genauso spektakulär wie unvergesslich ist.

20%

35%

›› Punxx, Flic Flac feiert 30 Jahre, Gibber Kerb, Wiesbaden, 26. März. - 5. April., VVK: ab 24 €, www.flicflac.de

50%

Auf sämtliche lagernden Brillenfassungen und Sonnenbrillen erhalten Sie 20%, 35% oder sogar 50% Rabatt, das gilt auch für unsere Topmarken Lindberg, Jaguar, Joop, Tommy Hilfiger, Superdry, Ray Ban, Porsche Design, Marc O‘Polo und viele mehr...

TOP OPTIK Pfeil GmbH Optikfachgeschäft Lotharstaße 15 55116 Mainz

www.frizzgehtaus.de

März 2020

7


›› FRiZZ kreativ

Redaktion und Fotos: Annette Pospesch

Geht nicht, gibt’s nicht Kostümdirektorin Ute Noack verbindet drei Welten: Bühne, Handwerk, Management Ute Noack ist seit 14 Jahren Kostümdirektorin am Mainzer Staatstheater. Die gebürtige Potsdamerin pendelt seither zwischen Berlin und Mainz, zwischen wohnen und arbeiten. „Ich steige noch immer jedes Mal gerne in Mainz aus dem Zug. Die Arbeit erfüllt mich total“, sagt sie und sitzt an ihrem Schreibtisch, der übersäht ist mit Kostümentwürfen, Stoffmustern und einem dicken Terminkalender. Die Vorstellung, dass eine Kostümdirektorin mit Gewandmeistern an Schnitten fingert, mit Schneiderinnen an Stoffen zupft, ein Kostümbild entwirft oder Darsteller an umständliche Barockgewänder gewöhnt, ist nur zum Teil richtig.

ere. Das reicht von der Opern- oder Musicalaufführung über den Tanz und Schauspiel bis hin zu Jugend- und Kinderstücken“, zählt Noack auf. Hinzu kommen noch Sonderprojekte und Festivals. „Unser Spielplan hat viel zu bieten und wird sehr gut angenommen“, freut sich die Kostümdirektorin. Zurzeit arbeite sie gleichzeitig an der Oper „Al Grand Sole Carico d`Amore“ von Luigi Nono, dem Theaterstück „Die drei Schwestern“ von Anton Tschechow und dem Jugendmusiktheater „Fish Forward“, um nur ein paar wenige zu nennen. Da müssen beispielweise neben den Hauptdarstellern einer Oper 60 Personen eines Chores mit drei verschiedenen Kostümsätzen ausgestattet werden. Das sind 200 Kostüme nur für eine Inszenierung.

„Ich habe vor allem die Abteilung und Produktionsabläufe zu managen“, sagt Ute Noack. Wenn sie beschreibt, was ihren Job ausmacht, kommen auch Vokabeln vor wie Budget oder Personalverwaltung. „Ich habe für jede Inszenierung einen bestimmten Etat zur Verfügung, der eingehalten werden soll. Das bedeutet, dass man ganz genau planen muss, welche Kostüme für die Produktion völlig neu maßgeschneidert werden, welche Stoffe dafür bestellt werden müssen, was der Theaterfundus hergibt und eventuell nur angepasst werden muss oder ob vielleicht auch fertige Kleidungsstücke dazugekauft werden können“, beschreibt Noack diesen Bereich ihrer vielfältigen Aufgaben. Bei der Frage, ob sie sich denn auf eine Inszenierung nach der anderen konzentrieren könne, lacht sie. „Das Mainzer Staatstheater ist ein Drei-Sparten-Haus, die Premierendichte sehr hoch. Ich betreue meist acht bis zwölf Stücke parallel, von den ersten Entwürfen der Kostümbildner bis zur Premi-

Ute Noacks Job fordert Vielerlei: Kunstsinn, administratives Talent, Personalführung und Teamfähigkeit. Auch in den Schneidereien des Staatstheaters, wo Gewandmeister und Gewandmeisterinnen, Schneider und Schneiderinnen blitzschnell Kostüme auch für Umbesetzungen oder wieder aufgenommene Inszenierungen mit neuen Darstellern ändern, wo die paillettenbesetzte Tüll-Lage in Minuten ans Tutu muss, weil um elf eine Probe ist und jetzt ist es schon zehn, wo verschiedene Sakkos an die Silhouette des im Laufe des Stücks dicker werdenden Managers angepasst werden, ist Noack häufig vor Ort, berät und begleitet die Kollegen mit künstlerischem Talent und organisatorischen Fähigkeiten. In speziellen Räumen werden Kostüme auch patiniert, mit Drahtbürsten bearbeitet, mit Kunstblut präpariert, mit Farben besprüht oder bemalt. „Geht nicht“, das gibt`s bei Ute Noack nicht. Sie und ihre Kollegen haben immer eine Lösung parat.

8

März 2020

www.frizzgehtaus.de


Gut Leben am Morstein Programm & Geschenkideen Tickets und Gutscheine jetzt unter www.am-morstein.de

Elternabend-Party Fr, 13.03.20

Lulo Reinhardt & Yuliya Lonskaya Sa, 14.03.20

The Huggee Swing Band ft. Franziska Schuster Sa, 21.03.20

Quadro Nuevo So, 29.03.20

The Nannys ft. Daniel Glass So, 19.04.20

Andreas Kümmert Duo Sa, 25.04.20

Groove Generation Do, 30.04.20

Trio Schmuck So, 10.05.20

Lars Reichow Do, 06.08.20

HG. Butzko Sa, 26.09.20

Das hat einen einfachen Grund. Eine Ausbildung für den Beruf einer Kostümdirektorin gibt es nicht. Man muss viel Erfahrung und Talent auf verschiedenen Gebieten der Kostümgestaltung und Organisation mitbringen - Nähkenntnisse, Schnittgestaltung, Bearbeitungstechniken, Kostüm- und Kulturgeschichte, Zeichentalent, Kreativität, Sensibilität für Materialien und natürlich Kostümentwurf. Ute Noack hat schon immer gern gezeichnet und ihr Traum war, Kostüme für Theater und Film zu entwerfen. Sie hat alles von der Pike auf gelernt. Nach der Ausbildung zur Damenmaßschneiderin, absolvierte sie ein Studium zur Kostümgestaltung. Als freischaffende Kostümbildnerin hat sie für zahlreiche Produktionen die Kostüme für Oper, Schauspiel, Film und Tanztheater entworfen. „Ich denke, es kommt vor allem auf ein großes künstlerisches Verständnis an und die Fähigkeit, verrückte und sehr anspruchsvolle Ideen von Kostümbildnern mit einem bestimmten Budget kreativ umzusetzen zu können. Geschicktes Verhandeln, das sensible Begleiten des Entstehungsprozesses vor und während der Anproben gehört ebenso dazu wie die Auswahl der Stoffe und eine verantwortungsvolle Personalführung”. Zu ihrer Abteilung im Mainzer Staatstheater gehören neben ihrer Assistentin eine Damen- und eine Herrenschneiderei mit je zwei GewandmeisterInnen und rund 20 Schneiderinnen und Schneidern, eine Modistin, fünf Ausstattungsassistenten, die Fundusverwaltung, die Wäscherei und vier Auszubildende sowie Ankleider für die Abendvorstellungen. „Wir planen, dirigieren, strukturieren, korrespondieren, telefonieren… hören zu, treffen tausend Entscheidungen am Tag immer nah am Geschehen im Strudel der sich überschlagenden Ereignisse… Wir sind alle Künstler…“

Kultur & Party

Näher als gedacht – im Herzen Rheinhessens Gute Anbindung von Alzey (10 Min.), Worms (15 Min.), Mainz (25 Min.), Ludwigshafen/Mannheim (30 Min.), Wiesbaden (40 Min.) GUT LEBEN am Morstein gutleben@am-morstein.de | www.am-morstein.de Mainzer Straße 8–10 | D-67593 Westhofen | +49 (0) 6244 – 919 8 660

www.frizzgehtaus.de

März 2020

9


›› FRiZZ restaurant-test

Foto: Heike Rost.com

Vielfalt im WinZeRkelleR Nur zehn Gehminuten sind es von der berühmten mittelalterlichen Kaiserpfalz in Ingelheim zum aufwändig sanierten ehemaligen Gebäude der Nieder-Ingelheimer Winzergenossenschaft, in der nunmehr neben der Vinothek der Stadt Ingelheim und der Touristeninformation auch das Restaurant „Winzerkeller“ zu finden ist. Welch ein geglückter Umgang mit diesem einzigartigen Raum: Durch einen riesigen teils bewirtschafteten Wintergarten, in dem Olivenbäume, Platanen und viele andere Pflanzen zu finden sind, deren Namen für mediterrane Vegetation stehen, betreten wir den beeindruckenden Gastraum. Hohe Stahlsäulen tragen die einige Meter über uns fast schwebend wirkende Empore, wo Gäste speisen, deren Blick durch riesige Scheiben über das Grün des Wintergartens wandern kann. Wir bleiben unten, gehen vorbei an der langen mit Holzpaneelen verkleideten Theke bis zu dem uns zugewiesenen Tisch. Der Boden in diesem Teil des Raumes ist mit dunklen Steinfliesen versehen, ein toller Kontrast zu der alten hellen Steinwand, an der eine breite Holztreppe angebracht ist, über die man zur Empore gelangt. Die moderne Beleuchtung besteht aus riesigen schwarzen Leuchtringen unterschiedlicher Größe, die von der hohen Decke aus den Raum angenehm erhellen. Aber nun Schluss mit der Schwärmerei über die Architektur, zu der sich noch vieles sagen ließe. Wir wollen ja gut essen und trinken und kaum haben wir Platz genommen, kommt Yusuf (alle Servicekräfte des Restaurants tragen ein Namensschild mit ihrem Vornamen und da Yusuf an diesem Abend sich tatsächlich als ein besonderer Wohlfühlfaktor erweist, sei er an dieser Stelle auch namentlich hervorgehoben) und fragt uns, ob wir durstig sind. Wir beginnen mit Rieslingschorle (4,50€), einem Sekt mit Cassis (4,90€) und dem auf der Sonderkarte empfohlenen Weißburgunder „Kaliber 9“ (4,50€ für 0,1l). Damit sind wir hochzufrieden, der Weißburgunder ist seinen stolzen Preis wert. Einen Gruß aus der Küche gibt es nicht, das wäre angesichts der sehr unübersichtlichen Speisekarte gar nicht schlecht gewesen, denn wir brauchen doch einige

10

März 2020

Zeit, bis wir uns entschieden haben – der Restaurantchef wollte es wirklich vielen Recht machen und dementsprechend verwirrend ist das Angebot ausgefallen. Zu den Vorspeisen: Es gibt rheinhessischen Handkäs mit Musik (6,90€), aber auch ein französisch inspiriertes angegrilltes Tatar mit violettem Senf-Eis (16,50€) oder eine sehr spanisch anmutende Tapas-Variation (17,90€). Daneben wäre auch ein Salat denkbar, beispielsweise Wildkräutersalat mit Kalbstafelspitz und grüner Frankfurter Schnitte, letzteres eine eher rätselhafte Bezeichnung (13,50€), oder aber Kichererbsen-Salat mit Avocado und Mandelkruste (14,90€). Wir entscheiden uns für die Tapas und das Tatar: Beides

www.frizzgehtaus.de


›› FRiZZ ReSTaURanT-TeST wird sehr stilvoll serviert, kulinarisch haben die beiden aber Licht- und Schattenseiten, denn so lecker die mit feinem Schinken umwickelten Datteln, die Aioli und auch die gegrillten Garnelen zubereitet sind, so geschmacksarm sind die kleine grüne Paprika und die in Öl gebratenen Zucchini ausgefallen. Das Tatar ist sehr gut gewürzt, verzichtbar ist allerdings das Senf-Eis, es schmeckt eher nach Seife als nach Senf und ist als kalte Beigabe völlig überflüssig. Sehr zufrieden sind wir mit dem dazu getesteten trockenen Riesling vom Weingut Hamm (4,50€ für 0,2l), dagegen fällt der Weißburgunder von Singer-Fischer etwas ab (4,90€ für 0,2l). Dann machen wir uns an die Hauptspeisen. Auch hier herrscht geradezu verstörende Vielfalt. Wir können uns nichts unter Pasta-Risotto Fregula (18,90€) vorstellen, auch wenn immerhin noch die Erläuterung Meeresfrüchte und Fenchelsamen folgt und auf die Kombination von Schweinebauch mit Auberginenhummus, Couscous, Kreuzkümmel und Ras el-Hanout (19,50€) muss man erst mal kommen, sicher ein tolles Gericht für Liebhaber der nordafrikanischen Küche, die aber auf Schwein nicht verzichten wollen. Wie dem auch sei, wir bestellen zwei Gerichte von der Wochenkarte: das Ragout fin mit Königspastete (ja, in der männlichen Form, wohl weil es nicht mit Hühnerfleisch, sondern mit Kalbfleisch zubereitet wird, Yusuf empfiehlt es aufs Wärmste! 21,50€), und die Kalbsleber mit Kartoffelbrei (Wie wir erfahren ist das Yusufs Lieblingsgericht überhaupt! 16,90€). Außerdem reizt uns der lauwarme Lachs mit Pak Choi und Apfel-Wasabi-Espuma, Kokosnuss und Kartoffeln (irre Kombination, 29,00€) und der unter den Vorspeisen aufgeführte Wildkräutersalat. Wow, hier ist der

Bergschön_195x133mm.pdf

1

18.02.20

Spagat wirklich gelungen: Der Lachs harmoniert aufs allerbeste mit dem sanften Wasabi-Schaum, der Pak Choi ist leicht angebraten und eine tolle Ergänzung zu dem sanften Kartoffelbrei, in dem man durchaus die Kokosnuss erahnt. Das Ragout fin ist handwerklich ebenso perfekt zubereitet wie die butterweiche Kalbsleber mit dem dazugehörigen Kartoffelbrei. Übrigens ist die Frankfurter Schnitte zum Tafelspitz nichts anderes als komprimierte Frankfurter Grüne Soße, passt also hervorragend. Als wir den Nachtisch bestellen, sind die Cannoli (11,00€) leider ausgegangen, wir testen die Panna Cotta von der Wochenkarte (7.-€), sehr lecker mit der üppigen Maracujasoße, auch wenn das darauf gelegte Zitronensorbet zu viel des Guten ist. Fazit: Der Winzerkeller in Ingelheim ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Pluspunkte sind ganz sicher der freundliche Service (danke, Yusuf), das Handwerkskönnen der Köche und das zwar kühle, aber doch sehr beeindruckende Ambiente. Leider war die Abfolge der Speisen an unserem Abend sehr schnell und das ein oder andere dem deutlich wahrnehmbaren Willen zur kulinarischen Buntheit geschuldete Detail doch überflüssig, aber insgesamt ist das Konzept des Restaurants stimmig, wir kommen ganz sicher wieder.

›› Winzerkeller Restaurant, Binger Straße 16, 55218 Ingelheim, Telefon: 06132-9999 160, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11 bis 24 Uhr, Sa.-So. und an Feiertagen 10 bis 24 Uhr, Warme Küche bis 22 Uhr www.winzerkelleringelheim.de

11:10

mainz zum kirschgarten

IM BACHHOF

C

M

Y

M

Y

Y

Y

K

• • • • •

Deutsche Küche Burger + Grillspezialitäten Mittagstisch: Mo. – Fr. 12 – 14.30 Uhr Großer Biergarten Familienfreundlich

Genießen Sie regionale & saisonale Speisen der deutschen Küche im Herzen der Mainzer Altstadt. • Mittagstisch leicht & frisch: Mo. – Fr. von 12 – 14.30 Uhr • Hausgemachte Kuchen: 14.30 – 17 Uhr • Abendkarte kreativ & lecker: 17 – 22 Uhr

hi‘s ö m Al te

• Deutsche Hausmannskost • Schoppen aus dem Römer • Uriger Gastraum • Offener Kamin • Idyllischer Innenhof • Kinderspielecke www.mein-bergschön.de

Hüt

Rilkeallee 58 . 55127 Mainz . Tel. 06131.7320060

Kirschgarten 21 . 55116 Mainz . Tel. 06131.2504600

www.frizzgehtaus.de

Bachstraße 5 . 55129 Mainz . Tel. 06131.2105540

März 2020

11


›› FRiZZ ausbildung

Die Justizvollzugsanstalten des Landes Hessen

Redaktion: Hochschule Geisenheim

suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Justizvollzugsbedienstete (m/w/d) im mittleren Justizdienst (Laufbahnzweig allgemeiner Vollzugsdienst) Die Einstellung erfolgt zunächst in einem befristeten Beschäftigtenverhältnis. Bei Bewährung und Vorliegen der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen werden Sie im Anschluss an das Beschäftigtenverhältnis den zweijährigen Vorbereitungsdienst absolvieren und sodann ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis (Eingangsamt Besoldungsgruppe A7 HBesG) vorgesehen. Nähere Informationen sowie die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie auf unserer Internetseite www.justizvollzughessen.de. Der hessische Justizvollzug fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb im Rahmen der rechtlichen Vorgaben für die ausgeschriebene Stelle Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung. Das Land Hessen ist bestrebt, den Anteil von Frauen im Landesdienst zu erhöhen und fordert daher insbesondere Frauen zur Bewerbung auf. Bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien, Führungszeugnis und Beurteilungen sind an die Leitung des Dienstleistungszentrums für den hessischen Justizvollzug – H.B.Wagnitz-Seminar –, Personalgewinnung AVD, JosephBaum-Haus 1, 65199 Wiesbaden, zu senden.

FraSec Fraport Security Services GmbH

Ein Job mit Verantwortung? Mit Sicherheit.

HocHscHule GeisenHeim

Zukunft gestalten ›› studieninfotag der Hochschule geisenheim, 22. april 2020, 13 bis 17.30 uhr

Die Hochschule Geisenheim öffnet am 22. April 2020 von 13 bis 17.30 Uhr wieder ihre Türen für Studieninteressierte. In Schnuppervorlesungen erlebt Ihr einen kleinen Ausschnitt des Studienalltags. Auf Campus-Touren lernt Ihr Labore, Hörsäle und Forschungsflächen kennen. Dozierende stehen daneben für individuelle Beratung zu den Studiengängen der Hochschule zur Verfügung: Gartenbau – Nachhaltige Produktion – Dienstleistung – Urbanes Grün (B.Sc.) Getränketechnologie (B.Sc.) – dualer Einstieg möglich Internationale Weinwirtschaft (B.Sc.) International Wine Business (B.Sc.) Landschaftsarchitektur (B.Eng.) Landschaftsarchitektur (B.Eng.) dual Lebensmittellogistik und -management (B.Sc.) Lebensmittelsicherheit (B.Sc.) – dualer Einstieg möglich Weinbau und Oenologie (B.Sc.) – dualer Einstieg möglich sowie weiterführende nationale und internationale Master-Studiengänge in allen Bereichen. Sie informieren Euch gerne auch über duale Einstiegsmöglichkeiten und die Option „Studieren ohne Abitur“. Erfahrungsberichte zu den einzelnen Studiengängen runden das Programm ab: Studierende sprechen in Vorträgen „Live aus dem Studienalltag“ über ihre Erfahrungen in Projekten und Praktika. Alumni berichten über ihren beruflichen Werdegang nach dem Studium an der Hochschule Geisenheim.

VielfältiG, pRaxisnaH, inteRnational Wir suchen Luftsicherheitsassistenten (m/w/d) für den Flughafen Frankfurt. Werden Sie Teil unseres Teams! Wir bieten: Einen sicheren Arbeitsplatz mit tariflicher Bezahlung (17,25€/Std. Einstiegsgehalt).

Ein Jobticket auch zur privaten Nutzung sowie attraktive Vergünstigungen.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung.

Sehr gute Deutschkenntnisse sowie die Bereitschaft zu Schichtdienst.

Ihr Profil:

Bewerben Sie sich online oder holen Sie sich weitere Informationen:

www.frasec.de

12

März 2020

jobs@frasec.de

+49 69 69030153

Die staatliche Hochschule Geisenheim liegt wunderschön zwischen Rhein und Weinbergen. Die individuelle Betreuung der Studierenden hat an der hessischen Campus-Hochschule höchste Priorität für die Lehrenden. Die stark anwendungsbezogenen Lehrveranstaltungen zeichnen sich durch eine optimale Kombination theoretischer und praktischer Wissensvermittlung aus. Auf Exkursionen, in Praxis- oder Fallstudienprojekten, Praktika und dem Berufspraktischen Studium: Früh bereiten sich die Studierende auf den Berufseinstieg vor und knüpfen wichtige Kontakte innerhalb Branchen. Diese praxisnahe Ausbildung genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. Das große Geisenheimer Partner-Netzwerk ermöglicht Studierenden darüber hinaus, in Studienaustauschprogrammen oder Praktika auf der ganzen Welt Erfahrungen zu sammeln. Alle Informationen zur Hochschule Geisenheim und das Programm des Studieninfotags gibt es online unter www.hs-geisenheim.de/studieninfotag. www.frizzgehtaus.de


Kartenvorverkauf: www.adticket.de | Telefon: 069 - 407 662 580 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen!

TICKETS ONLINE UNTER: WWW.SHOOTER.DE

www.frizz-frankfurt.de

März 2020

13


Redaktion: Beate Rappold

© PierreRigal

›› FRiZZ live

4.4., staatstheateR, MainZ, 19.30 uhR

The Four Seasons - Vivaldi & More: Luka Sulic

Premiere: „Welcome Everybody!“

›› info & Tickets 0611-1729930/eventim.de, vvK 29,90€ bis 89,90€

›› info & Tickets 06131-2851 222/staatstheater-mainz.com, vvK 19.-€ bis 55,50€

Mit dem international renommierten Crossover-Duo „2CELLOS“ machte sich der Cellist ebenso einen Namen wie mit Solo-Projekten. Nun ist Luka Sulic mit „The Four Seasons - Vivaldi & More“ auf Tour. Schon früh begann er das Instrument zu erlernen und wurde mit 15 Jahren an der Akademie der Musik Zagreb aufgenommen. Seine Ausbildung setzte er in Wien fort und schloss sie an der Royal Academy of Music in London ab. Mit „2CELLOS“ gastierte er an großen Konzerthäusern, aber auch beim UEFA Champions League Finale und beim Metal Festival Wacken Open Air sowie in Kooperation mit Musikern wie Elton John, The Red Hot Chili Peppers oder George Michael. Zu ihren klassischen Wurzeln kehrt das Duo regelmäßig zurück und tritt zusammen mit namhaften Orchestern auf. Ebenso arbeitet Luka Sulic als Solist regelmäßig mit internationalen Stars der Klassik- und Opernszene zusammen. FRIZ Z Das Magazin verlost 2 x 2 Karten unter www.frizzgehtaus.de

Er war einer der besten jungen Hürdenläufer Frankreichs, bevor er es als Tanzautodidakt in die renommierte Tanzcompagnie des Schweizers Gilles Jobin schaffte. Seit 2003 hat Pierre Rigal als Choreograf und Tänzer mit seiner klaren zeitgenössischen Handschrift zahlreiche Solo- und Gruppenarbeiten geschaffen, so u.a. für das Ballett der Pariser Oper. Nun ist er zu Gast in Mainz und kreiert gemeinsam mit dem Ensemble von tanzmainz unter dem Motto „Welcome Everybody!“ ein Stück, bestehend aus raffinierter Choreografie, toller Musik, perfektem Lichtdesign und hinreißenden Kostümen. Bei näherer Betrachtung entpuppt sich hinter jedem der Details der Inszenierung ein kleines Universum, das selbst Inspiration eines ganz eigenen Tanzstückes sein könnte. Nach und nach entwickelt sich ein Tanzkaleidoskop, in dem die ganze Vielfalt dieses wunderbaren Genres sichtbar wird. Weitere Vorstellung im April: 13.4., 18 Uhr.

©GertRickmann-Wunderlich

© StefanoMartino

18.3., KuRhaus, Wiesbaden, 20 uhR

14.3., das KultuRGut, bechtolsheiM, 20 uhR

26.3., FRanKFuRteR hoF, MainZ, 20 uhR

27.3., theateR, RüsselsheiM, 20 uhR

6.4., KuZ, MainZ, 20 uhR

›› info & Tickets 06733-9293974 daskulturgut.de

›› info & Tickets 06131-242 888 frankfurter-hof-mainz.de

›› info & Tickets 06142-832900/jazz-fabrik.de vvK/AK 24.-€, erm. 15.-€

›› info & Tickets kulturzentrummainz.de

Chillige Vibes mit dezenter HipHopAttitüde und der warme, zeitlose Vintage Sound mit einer Portion NeoSoul versetzen das Publikum in einen FlowZustand. Jede der vier Musikerinnen von Karanoon bringt ihren individuellen Sound und Charakter mit, dazu mischen sich Inspirationen aus den aktuellen Strömungen des NeoSoul und RnB. Seit Anfang 2019 wachsen die englischsprachigen Songs der Band aus Osnabrück zu einem Gesamtsound, der sich sehr natürlich und smooth anfühlt, zusammen. Die Musikerin Sophie Knops begeisterte bereits im KulturGut mit einzigartigem Gitarrenspiel und einer samtigen Stimme. Nun präsentiert sie ihre neue Band Karanoon.

Er ist ein Grenzgänger zwischen den Welten von traditioneller arabischer Musik und europäischer Klassik bis hin zum Jazz. Der im Libanon geborene und heute in Frankreich lebende Rabih Abou-Khalil verbindet arabische, europäische und amerikanische Musik zu einer Melange, fernab jeglicher Worldmusic-Moden. Das Ergebnis ist eine faszinierend komplexe, mitreißend virtuose und hochsinnliche Musik. Kongeniale Begleiter sind der US-Amerikaner Jarrod Cagwin an Drums und Percussion sowie der italienische Akkordeonist Luciano Biondini. Der Oud-Virtuose und Komponist arbeitete mit Jazzern, aber auch mit klassischen Ensembles zusammen.

„Adult Oriented Rock“, so heißt eines seiner wichtigsten Alben aus dem Jahr 2014, das Ed Motta, der Disco-SoulWunderknabe aus Brasilien, aufgenommen hat. Seinen Durchbruch hatte er in den 80er-Jahren mit dem Titel „Manuel“. Ein Stück, das dem „Koloss von Rio“ einen festen Platz in der Welt des Soul ermöglichte. Der bekennende Sammler (allein sein Plattenschrank umfasst mehr als 30.000 LPs) kommt nun für eine weitere Begegnung mit der hr-Bigband nach Deutschland. Ihm gegenüber am Pult steht ein guter Bekannter und ebenfalls gern gesehener Gast des Ensembles, der Schwede Magnus Lindgren und am Keyboard mit dabei ist Matti Klein.

NeoSoul: Karanoon

14

März 2020

Rabih Abou-Khalil

hr-Bigband feat. Ed Motta Kakkmaddafakka

www.frizzgehtaus.de

Die Songs ihres neuen Albums „Diplomacy“ kommen nach 15 Jahren Bandgeschichte etwas weniger poppig daher und betonen die melancholische Seite etwas mehr. Dies ist nicht ohne Grund so, denn schließlich sind die Musiker der Band Kakkmaddafakka aus Norwegen auch älter und nachdenklicher geworden und haben bemerkt, dass nicht alles im Leben immer nur vorwärts und aufwärts läuft, der Klimawandel auch an Bergens Küste angekommen ist und eigene Kinder den Blick auf die Welt verändern. Was läge also näher, als genau darüber Stücke zu schreiben, aber trotzdem an geeigneter Stelle die eigene Kindsköpfigkeit durchblicken zu lassen.


© MarcoBorggreve

© Thomas Wirth

© Steven Haberland

14.3., Villa SachSen, Bingen, 19.30 Uhr

15.3., Villa MUSica, Mainz, 19 Uhr

20. + 21.3., StaatStheater, Mainz, 20 Uhr

Binger Meisterkonzerte: Boulanger Trio

Puppen: Europäische Marionettengala

5. Sinfoniekonzert: Fazil Say

›› Info & Tickets 06133-57 99 991 www.mainz-klassik.de

›› Info www.bingen.de & Tickets 06721-184 205 www.adticket.de, VVK 18.-€/AK 22.-€

›› Info & Tickets 92 51 800 info@villamusica.de VVK 26.-€

›› Info & Tickets 06131-2851 222 staatstheater-mainz.com, VVK 16.-€ bis 44,50€

Hätte sich der junge Hector Berlioz nicht unsterblich und leider vergeblich in die irische Schauspielerin Harriet Smithson verliebt, wäre die Musikwelt vielleicht nie in den Genuss seiner prachtvoll instrumentierten „Symphonie fantastique“ gekommen. Im Rahmen der Mainzer Meisterkonzerte präsentiert die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung des griechischen Dirigenten Vassilis Christopoulos das komplette romantische Orchesterwerk. Solistin des Konzertes am 29. März ist die Klarinettistin Shirley Brill, die das 2. Klarinettenkonzert von Carl Maria von Weber interpretiert.

Das 2006 in Hamburg gegründete und heute in Berlin beheimatete Trio hat sich im Laufe der Jahre einen ausgezeichneten Ruf in der Kammermusikszene erspielt hat. Das Boulanger Trio ist eines der wenigen Full-Time Klaviertrios. Bereits 2007 gewannen die drei Musikerinnen - Karla Haltenwanger (Klavier), Birgit Erz (Violine) und Ilona Kindt (Violoncello) die 4. Trondheim International Chamber Music Competition in Norwegen und 2008 wurde ihnen der Rauhe Preis für Neue Kammermusik verliehen. An diesem Abend in der Villa Sachsen spielen sie Werke von Paul Juon, Dimitri Schostakowitsch und Peter I. Tschaikowsky.

An diesem Abend verwandelt sich der Konzertsaal der Villa Musica Mainz in ein faszinierendes Puppentheater für Erwachsene. Unter dem Titel „Europäische Marionettengala“ gastieren dort Puppenspielerinnen und Puppenspieler des legendären Prager Marionettentheater Spejbl und Hurvinek, der weltberühmten Salzburger Marionetten sowie Markus Dorner vom Dornerei-Theater mit Puppen aus Neustadt/Weinstraße und Leiter des Museums für PuppentheaterKultur Bad Kreuznach. Die Mainzer Freunde des Marionettentheaters erwartet ein unterhaltsames „Spiel am Faden“ mit Mozartarien, Marionettenballett und tschechischem Humor.

Das 6. Komponistenportrait ist dem türkischen Pianisten und Komponisten Fazil Say gewidmet, der bekannt ist für seine unkonventionellen Interpretationen, in denen sich Tradition und Gegenwart, Klassik und Jazz, Orient und Okzident begegnen. Das 5. Sinfoniekonzert wird eröffnet mit der Tanzrhapsodie Köçekce von Ulvi Cemâl Erkin. Das Philharmonische Staatsorchester Mainz und GMD Hermann Bäumer wollen natürlich den Jubilar Ludwig van Beethoven ehren: Mit Fazil Say als Solist des 3. Klavierkonzerts ist eine glänzende erste Hommage garantiert. Die Istanbul Sinfonie von Fazil Say zum Abschluss ist das Portrait einer Stadt, die so vielfältig ist wie die sieben Sätze, die er ihr widmet.

8.3., KUrfürStlicheS SchloSS, Mainz, 19.30 Uhr

Mainzer Meisterkonzerte „Liebestoll“

10. Internationaler Deutscher Pianistenpreis Offizielles Eröffnungskonzert Musikmesse 2020 Literaturhaus Frankfurt

Alte Oper Frankfurt CHOPIN Klavierkonzert Nr. 2 TSCHAIKOWSKY Klavierkonzert Nr. 1 RACHMANINOFF Klavierkonzert Nr. 3

Vorrunden

So. 29. März ab 09.30 Uhr Mo. 30. März ab 10.00 Uhr

Galakonzert Di. 31. März 19.00 Uhr

frankfurtticket.de Tickethotline 069 13 40 400 Das Ticket für das Galakonzert in der Alten Oper gewährt freien Eintritt für die Vorrunden und das Finale am 29. und 30. März 2020 im Literaturhaus Frankfurt.

VERANSTALTER International Piano Forum · office@german-piano-award.com · 069 79 534 82 201

www.frizzgehtaus.de

März 2020

15


50 LOCATIONS / 100 KONZERTE / IN GANZ FRANKFURT € 19,-

FREYA RIDINGS / MAX HERRE MOOP MAMA / MOSES PELHAM & BUCOVINA SHANTEL CLUB ORKESTAR / U.V.M. FRANKFURTER MUSIKPREIS PREISVERLEIHUNG

PETER MAFFAY& BAND

ANN DOKA / BERND BEGEMANN / BLUTENGEL / BOO BOO DAVIS / DANIELLE DUVAL / DERYA YILDIRIM & GRUP SIMSEK HEIKE MATTHIESEN / HIGH SOUTH / JAN FELIX MAY & BAND / JESPER MUNK / JOEY BARGELD / LAURIN BUSER LINA NIKOL & RIVERMAN / LUCIA / MANDOWAR / MAX CLOUTH RAGAWERK / MOLA / MYDY RABYCAD MR. IRISH BASTARD / PETER SCHWALM MEETS GREGOR PRAML / PÖBEL MC / SEAN ROWE / URBAN CLUB BAND ZOFIE DARES / U.V.M.

FESTIVAL-SPECIALS:

10. INTERNATIONALER DEUTSCHER PIANISTENPREIS / PREISTRÄGERKONZERTE „JUGEND MUSIZIERT“ RABID DOGS OF ROCK FEAT. BERNARD FOWLER, BRIAN TICHY, RON „BUMBLEFOOT“ THAL U.V.M. RANDY RHOADS REMEMBERED FEAT. PHIL SOUSSAN, CHRISTIAN BRADY, RICHIE FAULKNER, GUS G. ULTIMATE JAM FEAT. BERNIE MARSDEN, DON AIREY, JENNIFER BATTEN, PETE YORK, ANDREAS KÜMMERT, ALEXANDR MISKO / VINTAGE CONCERT NIGHT „MOJO OF GRETSCH GUITARS“

musikmesse-festival.com

* Das Musikmesse Festival Ticket kostet Online und an der Abendkasse € 19,00, darin enthalten: Viele Vergünstigungen für Veranstaltungen, teilweise kostenfreier Eintritt zu Events, kostenfreier Eintritt zur Musikmesse und der neuen Musikmesse Plaza am 3.4. oder am 4.4.2020.


›› FRiZZ KALENDER

KONZERTTIPPS DES MONATS DUB/SOUL: FAT FREDDY´S DROP ›› 9.3., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr Info & Tickets 0611- 97445-0/ schlachthof-wiesbaden.de VVK 38.-€/40.-€ Diese Crew muss man wohl niemandem mehr vorstellen. Seit sie vor bald 15 Jahren auf ihrer Debütplatte „Based On A True Story“ Bläser und eine funky Rhythmusgruppe mit einem DJ zusammenbrachten, dabei Soul, Reggae, Dub, Jazz, HipHop-Beats und ein halbes Dutzend anderer tanzbarer Stile vermischt haben, stehen Fat Freddy’s Drop für völlige Entspannung und für fabelhafte Konzert-Erlebnisse. Jazzige Harmonien treffen sich mit Rhythmen, die genauso funky sein können, wie sie im nächsten Moment auf einen schweren BluesStomp umschalten oder einen fetten HipHop-Beat raushauen. Nicht zu vergessen natürlich die coole Variante von Roots- und Dub-Reggae, der einen Großteil des Grooves ausmacht. Momentan bereiten die Neuseeländer ihr nächstes Album vor und versprechen, es rechtzeitig zum Tour-Beginn zu veröffentlichen.

POWWOW FESTIVAL ›› 13.3., Centralstation, Darmstadt, 19 Uhr Info & Tickets 06151-7806 999/centralstationdarmstadt.de VVK 25,90 €/AK 27.-€ Der Name des neuen internationalen Festivals „Powwow“ bezieht sich auf ein Treffen indigener Völker Nordamerikas, das seit dem 19. Jahrhundert regelmäßig stattfindet. Bei „Powwow“ treffen Menschen aus den verschiedensten Nationen in einem musikalischen Feuerwerk der Vielfalt aufeinander und und machen die Centralstation einen Tag lang zum interkulturellen Tempel des Grooves. Fünf Bands aus aller Welt präsentieren ein buntes und vielfältiges Programm, dass in kein Genre-Korsett gezwängt wird und dessen Spektrum sich von schweißtreibend und laut über mitreißend und psychedelisch bis hin zu sinnlich und gefühlvoll erstreckt. Mit dabei sind die Darmstädter Soulpowerband Dirty Flamingo und die Dresdner Band Wucan um die Multinstrumentalistin und Songwriterin Francis Tobolsky, die wie eine Krautrockband aus den Siebzigern wirkt. Aus den Niederlanden kommen Yīn Yīn aus Maastricht, deren facettenreicher Sound sich aus Weltmusik, Disko, Funk und Elektronica zusammensetzt, die Stoner-/Psychrock-Band Monomyth und Sven Hammond, die Rocker, Soul-Freaks und Funklovers gleichermaßen begeistert.

1.

Sonntag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Ein Wahnsinns Geburtstag, 15:30

Darmstadt Centralstation, Comedy: Sarah Bosetti, 20:00

Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Boris Godunow, 18:00; Kl. Haus: Komödie mit Banküberfall, 18:00; Filiale: Was denn da fehlt ..., 18:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Anna

Nicole, 19:30; Kl. Haus: Romulus der Große, 16:00 Schule für Schauspiel, Produktion der Abschlussklasse: Rabenland, 19:30 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Zauberlehrling, 18:00

›› 31.3., Frankfurter Hof, Mainz, 20 Uhr Info & Tickets 06131-242 888/ frankfurter-hof-mainz.de VVK 21,70€ bis 33,80€ Wie lässt sich Folk-Music definieren? In den 1940er Jahren setzte Woody Guthrie den Standard. Seine Musik gilt bis heute als die Urform dieser Musikgattung. Dazu gehörte: Stimme, Gitarre, Themen aus dem Volk ... und eine Protest-Haltung. In den 60er Jahren nahm sich Pete Seeger ein Banjo, Bob Dylan eine Mundharmonika und Joan Baez ihre Stimme, um dem Protest gegen den Vietnam-Krieg eine Stimme zu verleihen. So gesehen präsentiert die algerischen Chaabi-Folk-Ikone Folk-Music, denn sie beschäftigt sich inhaltlich mit der aktuellen Lage in ihrer Heimat Algerien; es geht um Politik, um Freiheit und Emanzipation, aber auch um Liebe und Poesie und um Folk-Music - Musik aus dem Volk. Aber die Musikerin bedient sich dabei von jeher verschiedener Genres. So kombiniert Souad Massi auf ihrem neuen Album „Oumniya“ Elemente von Reggae, Fado und LatinRhythmen, eingebettet in die traditionelle Châabi-Musik.

VORTRAG/LESUNG

Mainz

Wiesbaden

Altes Postlager hinter dem Hauptbahnhof, Rap: Stormzy,

Literaturhaus Villa Clementine,

Rheingoldhalle, Live in Concert:

Volkshochschule Wiesbaden, Villa Schnitzler, KrimiMärz:

20:00

The Music of Harry Potter, 20:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: Caro Trischler & Band, 20:00

Wiesbaden kuenstlerhaus43, KrimiMärz: Sa-

bine Gramenz (Gesang) & Malte Kühn (Klavier), 19:00

SONSTIGE Alzey Treffpunkt: Rossmarktbrunnen, Nachtwächterführung durch Alzey, 18:00

Mainz Fastnachtsmuseum, Geographie

für Alle e.V.: Die Fastnachtsbrunnen, 15:00 Landesmuseum Mainz, Familiensonntag: Familienführung, 14:30

Museum für Antike Schiffahrt, Familiensonntag: Nur einen Pfeilschuss entfernt, 10:00 – 13:00

KrimiMärz: Ingrid Noll „Goldschatz“, 18:00

Karsten Eichner „Mord ist gut fürs Geschäft“, 16:00

2.

Montag

BÜHNE Mainz Staatstheater Mainz, Filiale: Aggro Alan, 19:30

unterhaus, 3sat im unterhaus:

Michael Hatzius & Nektarios Vlachopoulos, 20:00

Wiesbaden Volkshochschule Wiesbaden, Villa Schnitzler, Freies Theater Wiesbaden: Auf die Bretter, fertig, los, 19:30

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Knives Out – Mord ist Familiensache, 19:00

Mainz CinéMayence, Komödie: Alles was du willst (Tutto quello che vuoi), OmU, 20:30

KINDER Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino: Spione Undercover, 16:00

Mainz Galli Theater Mainz, Märchen: Der

FOLK: SOUAD MASSI

MUSIK

Wolf & die sieben Geisslein (ab 3 J.), 11:00; Rotkäppchen (ab 3 J.), 16:00

Rüsselsheim

Rüsselsheim Opelvillen, Sonntagsführung: „Liebesgrüße aus Havanna“, 15:00

Wiesbaden

FILM Mainz CinéMayence, Komödie: Alles was

Mit fremden Federn & Jugendstil, 15:00

du willst (Tutto quello che vuoi), OmU, 20:30 Palatin, AlleWeltKino: The Big Short (OmU), 19:30

EntdeckungsTour: Das Wiesbadener Quellenviertel, 14:00

Rüsselsheim

Museum Wiesbaden, Führungen: Treffpunkt: „Tastmodell“, Ecke Marktstraße/Langgasse,

Theater Rüsselsheim, Marotte Figurentheater Karlsruhe: Der Grüffelo (ab 4 J.), 15:00

Wiesbaden

KINDER Theater Rüsselsheim, Marotte Figurentheater Karlsruhe: Der Grüffelo (ab 4 J.), 9:00 + 11:00

Wiesbaden

Galli Theater Wiesbaden, Mär-

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Das ver-

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: KIn-

Mainz

chentheater: Aladdin & Die Wunderlampe, 11:00; Hänsel & Gretel, 16:00

derkonzert „Brüderchen, komm tanz mit mir!“ (0-3 J.), 11:00; Studio: Das verschwundene Lied (ab 5 J.), 15:00

schwundene Lied (ab 5 J.), 10:00

MUSIK KUZ Mainz, NeoKlassik: Lambert, 19:00

© Joseph Cultice

ROCK: JOE SATRIANI ›› 15.4., Halle 45, Mainz, 20 Uhr Info & Tickets 06131-242 888/frankfurter-hof-mainz.de VVK 56,60€ bis 68,10€

Vor seiner Solokarriere wirkte er als Lehrer von Metallicas Kirk Hammett, Steve Vai und Testaments Alex Skolnick. Seit1996 setzte Joe Satriani regelmäßig seine Idee in die Tat um, mit mehreren Gitarristen durch die Welt zu touren. Seitdem hat er sich die Bühne u.a. mit Steve Vai, Michael Schenker, Steve Lukather, Yngwie Malmsteen, Robert Fripp, John Petrucci, Paul Gilbert und Steve Morse geteilt. Auf seiner „The Shapeshifting!-Tour 2020, bei der er im April in Mainz zu Gast ist, wird er nicht nur Klassiker wie „Surfing With The Alien“, „Cherry Blossoms“, „Always With Me, Always With You“ oder „Flying In A Blue Dream“ präsentieren, sondern auch brandneue Stücke von seinem im April erscheinenden neuen Studioalbum vorstellen.

PREMIERE 5.3. | 20 Uhr

TATORTREINIGER Mainzer Kammerspiele, Mainz Schotty putzt wieder! Nach Abschluss der NDR-Kultserie im Fernsehen, lebt der geniale Wisch-und-Weg-Philosoph auf der Bühne weiter. Kaum sind die alten Blutflecke verschwunden, stellt er sich erneut den großen und kleinen Fragen des Lebens und der Liebe. Nach dem Erfolg der ersten Theateradaption des „Tatortreinigers“ startet nun die zweite Staffel. Die Gesellschaftskomödie vereint wieder kluge Dialoge mit satirischen Seitenhieben und liebevoll ausgestalteten Charakteren. Weitere Vorstellungen: 6.+7.3./31.3. jeweils 20 Uhr, ›› Info & Tickets 06131-225002/mainzer-kammerspiele.de, VVK 20.-€/AK 23.-€

März 2020

17


SHOOTER PROMOTIONS GMBH PRÄSENTIERT

GROSSE ROCK-SONGS & SINFONISCHES SOUND-GEWITTER

HIGHWAY STAR YOU‘RE THE VOICE SOLSBURY HILL HIGHWAY TO HELL NOVEMBER RAIN FOOL‘S OVERTURE UND VIELE MEHR SUMMER OF 69

NEUE PHILHARMONIE FRANKFURT BAND · SOLISTEN

20.03.2020 FRANKFURT JAHRHUNDERTHALLE

OUT OF THE SHADOWS WORLD TOUR 2020

›› FRiZZ KALENDER Kulturclub schon schön, Jazz: Salomea anschl. Mad Monday: Dr. Love, 21:00

3.

Dienstag

07.03.2020 FRANKFURT NACHTLEBEN

09.03.2020 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE

BÜHNE Mainz Rheingoldhalle, Comedy: Felix Lobrecht, 20:00

Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Werther, 19:30

12.03.2020 NEU-ISENBURG HUGENOTTENHALLE

18.03.2020 ASCHAFFENBURG STADTHALLE

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: Schauspielforum zu „Romulus der Große“, 19:30

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Film am Dienstag: Die Sehnsucht der Schwestern Gusmao, 20:00

Mainz CinéMayence, Komödie: Alles was

24.04.2020 HANAU COMOEDIENHAUS

du willst (Tutto quello che vuoi), OmU, 20:30

Wiesbaden Caligari Filmbühne, Eröffnung:

FernsehKrimi-Festival: Tatort – Die Guten und die Bösen (Premiere), 20:00

20.04.2020 FFM ALTE OPER

06.06.2020 FFM ALTE OPER

19.07.2020 HANAU COMOEDIENHAUS

DIE UNMÖGLICHEN

Staatstheater Mainz, U17: Wer Werden (ab 12 J.), Premiere, 11:00

SZENISCHE LESUNG mit Jan Josef Liefers, Meret Becker u.a.

05.09.2020 FFM ALTE OPER

KINDER Mainz

MUSIK 02.10.2020 FFM JAHRHUNDERTHALLE

06.10.2020 FFM ALTE OPER

Kulturclub schon schön, Post-

Punk: The Homesick (NL) anschl. Polster, Pink & Indie: Herr Schmidt, 21:30

IMAGINE 10.10.2020 OFFENBACH CAPITOL 13.10.2020 FFM ALTE OPER

Mainz

STELL DIR VOR: LENNON AUF DEUTSCH

Wiesbaden Kurhaus Wiesbaden, 6. Meister-

14.10.2020 FFM ALTE OPER

konzert: Bomsori Kim (Violine), Olga Scheps (Klavier) Poznan Philharmonic Orchestra, 20:00

SONSTIGE Mainz

WORLD TOUR 2020

14.10.2020 FFM ALTE OPER

Landesmuseum Mainz, Führung:

31.10.2020 OFFENBACH STADTHALLE

09.11.2020 FFM JAHRHUNDERTHALLE

Wissens – und Staunenswertes zu ausgewählten Objekten, 18:00 me and all hotel mainz, Fit and fun: Yoga 4 all (Anmeldung: mainz. meandallhotels.com), 19:00

Wiesbaden

VORTRAG/LESUNG

Caligari Filmbühne, FernsehKrimi-

Mainz Museum für Antike Schiffahrt, Wintervorträge RGZM: „Wie Tautropfen in einem Spinnennetz – Der Trierer Silberkasten“, 18:15

Zentrum Baukultur RheinlandPfalz, Vortrag: „Architektur in Israel – Auf den Spuren der Moderne“, 18:30

Wiesbaden Roncalli-Haus, Vortrag: „Kinderarmut in Wiesbaden“, 19:00

sam – Stadtmuseum am Markt, Jugendstiljahr: Vortrag „Ludwig Hohlwein (1874–1949) aus Wiesbaden – Stardesigner des Jugendstils“, 19:00, Vortrag: „Ludwig Hohlwein (1874–1949) aus Wiesbaden – Stardesigner des Jugendstils“, 19:00

4.

Festival: Tatort – Das Nest, 12:00; Tage des letzten Schnees, 16:30; Tatort – Lass den Mond am Himmel stehn (Premiere), 19:00; Todesfrist – Nemez und Sneijder ermitteln, 21:15

KINDER Mainz Landesmuseum Mainz, Kunstz-

werge: Kunstwerkstatt für Kinder (3-6 J./Anmeldung: anmeldung.muspaed@ gdke.rlp.de), 15:30

Worms Das Wormser, Kleine Oper Bad Hamburg: Hänsel und Gretel (ab 5 J.), 16:00

MUSIK Mainz Frankfurter Hof, Weltmusik: Bassekou Kouyate & Ngoni Ba, 20:00

Wiesbaden thalhaus, thalhaus Jazz Session, 20:00

Mittwoch

PARTY/DISCO

BÜHNE

Mainz

Kaiserslautern

Kulturclub schon schön, Bergfest

Kammgarn, MusikClownerie: Gogol & Mäx, 20:00

2000: DJ bÄrt, 23:00

VORTRAG/LESUNG

Mainz Rheingoldhalle, Comedy: Felix Lobrecht, 20:00

Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Der Ring an einem Abend, 19:30; Filiale: Nachts ..., 19:30 unterhaus, Musikkabarett: Ass-Dur, 20:00; Kl. unterhaus: Politisches Kabarett: Michael Frowin, 20:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Comedy: Florian Schroeder, 20:00

Wiesbaden Galli Theater Wiesbaden, Solo: Die Clownin erwacht, 20:00 Wartburg, Fame – Das Musical (ab 12 J.), 19:30

FILM

Darmstadt Centralstation, Lesung: Kathrin Weßling, 20:00

Wiesbaden Kulturforum, ton ab: Lesung: Tom

Woll „Die Kichererbse“ & Musik, 19:30

5.

Donnerstag

BÜHNE Mainz Mainzer Kammerspiele, Schau-

Mainz Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch: Frauen bildet Banden!, 20:15

CinéMayence, Komödie: Alles was du willst (Tutto quello che vuoi), OmU, 20:30 Palatin, Italienischer Film: Nome di Donna (OmU), 20:00

vhs – Volkshochschule Mainz,

Filmbericht: Bordeaux und das Périgord, Dt.-Frz. Gesellschaft Mainz, 19:30

spiel: Tatortreiniger – Staffel 2 (Premiere), 20:00 SWR Funkhaus Mainz, Internationaler Frauentag 2020: Nessi Tausendschön, 19:00 unterhaus, Musikkabarett: Ass-Dur, 20:00; Kl. unterhaus: Kabarett: Bernd Lafrenz, 20:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Hamburger Kammerspiele: Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war, 20:00

& 13.11.2020 OFFENBACH CAPITOL 15.11.2020 FFM JAHRHUNDERTH.

12.12.2020 FFM JAHRHUNDERTHALLE

GRASS ROOT TIES Festungskeller, Rüsselsheim

K O N Z E R T- S O M M E R

FR. 31. JULI

DO. 13. AUGUST

SA. 1. AUGUST

FR. 14. AUGUST

WIRTZ UNPLUGGED II HELGE SCHNEIDER DI. 4. AUGUST

SA. 22. AUGUST

von Georges Bizet CARMEN Oper

The Tribute Concert

OMD LIVE 2020

SA. 15. AUGUST

DO. 6. AUGUST

Poesie & Musik mit Cello & Klavier  

PIETRO LOMBARDI & Band - Support: APORED

FR. 7. AUGUST

THE GIPSY KINGS

KONSTANTIN WECKER FR. 21. AUGUST

ABBA NIGHT

SA. 12. SEPT. VÖLKERBALL

SO. 23. AUGUST

DI. 15. SEPTEMBER

The Tribute Concert 2020  

THE SPIRIT OF FALCO

& BAND

KATHARINE MEHRLING

Ab sofort V.I.P.-Ticket und Upgrad s es erhältlich

A Tribute to Rammstein SUPERTRAMP‘S

SYMPHONIC ROCK ROGER HODGSON &Band IN CONCERT VOL. 2 Breakfeast in Amerika World Tour Das neue Programm  

FR. 28. AUGUST ANDY OST & BAND

Konzert des Lebens Open Air

FR./SA. 18./19. SEPTEMBER

DIETER THOMAS KUHN & BAND Über den Wolken 2.0 SA. 26. SEPTEMBER 25 JAHRE ECHOES

performing the Music of Pink Floyd  

2020 18 MärzSHOOTER.DE TICKETS: & ADTICKET.DE & 069 - 407 662 580

FOLK 7.3. | 20 Uhr

Neben akustischen Country-Songs im Bluegrass-Stil spielen sie Hits aus Folk, Folkrock, Blues und Swing sowie Eigenkompositionen. Das bayrische Quintett Grass Root Ties tritt mit Gitarre, Mundharmonika, Mandoline, Kontrabass und 5-saitiger Bluegrass-Fiddle in der klassischen Bluegrass-Besetzung auf. Das für diese Musik unabdingbare Banjo wird an diesem Abend von einem Gastmusiker bedient: Der Münchner Rüdiger Helbig hat das 5-String Banjo zum rasant und virtuos gespielten Melodieinstrument des Bluegrass emanzipiert. ›› Info & Tickets dorflinde.de, VVK 12.-€/AK 15.-€


Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Der fliegende Holländer, 19:30

Schule für Schauspiel, Produktion der Abschlussklasse: Rabenland, 19:30 Theater im Pariser Hof, Freies Theater Wiesbaden: Der Fächer der braven Frau, 19:30 Wartburg, Fame – Das Musical (ab 12 J.), 19:30

Worms Das Wormser, Kabarett: Rainald Grebe, 20:00

FILM Mainz CinéMayence, Pionierin der Moderne: Jenseits des Sichtbaren – Hilma af Klint, Dokumentarfilm, 20:30

Wiesbaden Caligari Filmbühne, FernsehKrimiFestival: Das dunkle Paradies, 12:00; Tatort – Tschill Out, 16:30; Polizeiruf 110 – Der Tag wird kommen (Premiere), 19:00

MUSIK Bingen am Rhein Geniesserei Alte Wache, Spätschicht: The Guards, 19:30

Eltville Kultur – und Tagungshaus, Rauenthal, Singer-Songwriterin: Siri Svegler (Schweden), 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Blues/Rock: Mitch Ryder, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Jazz: Viktoria Tolstoy, 20:00

Kulturclub schon schön, Metal:

Downfall of Gaia & Implore (D) anschl. Mach doch deinen Scheiß!: DJ Democracy, 20:00 Kulturzentrum M8, Mayence Acoustique: Sarah McQuaid, 20:30

Peter-Cornelius-Konservatorium, Preisträgerkonzert: Regional-

thalhaus, Chansonier &

Wortkünstler: Sebastian Krämer, 20:00

PARTY/DISCO Mainz Alexander The Great, Rock 90er – 2000er, 21:00

SONSTIGE Darmstadt Centralstation, Secondhand-Mode

für Frauen & Männer: Kleid At Night, 19:00 – 22:00

Mainz Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Rundgang: E Häppche unn e Piffche, 18:00

Villa Vinum Mainz, After Work

Party: Singer/Songwriter Maximilian Rollmann (Reservierung: mainz@ villavinum.de), 19:00

Wiesbaden Loftwerk – Goldschmiede, Genuss & Kunst, For Him: Männer aufgepasst!, 19:00

VORTRAG/LESUNG Ingelheim am Rhein Museum bei der Kaiserpfalz,

Geschichte am Mittag: Vor 200 Jahren geboren – der Kolonialkritiker und Wahlingelheimer Multatuli, 12:30

Mainz Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz, Lesung: Angelika Rieber „Rettet wenigstens die Kinder“, 18:30

Rüsselsheim Opelvillen, Themenabend: Sammler Robert Funcke & Gitarrist Alfredo Hechavarria, 19:00

6.

Freitag

wettbewerb Jugend Musiziert, 19:00 St. Stephan, Orgelsoirée: Johannes Lamprecht (München), 19:30 me and all hotel mainz, me and all x feierabend: Soul Select, 18:00

Mainz

Wiesbaden

Mainzer Kammerspiele, Schau-

Museum Wiesbaden, Panakusti-

ka: Blattwerk Quintett & Robert Torche, 20:00 Studio ZR6, Zietenring 6, Klassik im Klub: Maria Wehrmeyer (Violine) & Julius Schepansky (Akkordeon), 20:00

BÜHNE Galli Theater Mainz, Verwandlungsspiel: Belladonna, 20:00

spiel: Tatortreiniger – Staffel 2, 20:00

Staatstheater Mainz, Kl. Haus:

Kleiner Mann – was nun?, 19:30; U17: Die Sprache des Wassers, 19:30 unterhaus, Comedy: Hans Gerzlich, 20:00; Kl. unterhaus: Kabarett: Bernd Lafrenz, 20:00

Stadecken-Elsheim Burgscheune, Musikkabarett: „Was soll die Terz...?“, Timm Beckmann & Markus Griess, 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, Komödie: Kleine Eheverbrechen, 20:00

KAMMGARN

®

K A I S E R S L A U T E R N

M

Ä

R

Z

Galli Theater Wiesbaden, Kult: 68er Spätlese, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Manon, 19:30

Kammerspiele Wiesbaden, Krone der Schröpfung, 20:00

Theater im Pariser Hof, Freies

Theater Wiesbaden: Der Fächer der braven Frau, 19:30 thalhaus, Comedy: Michael Steinke, 20:00

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Die Hochzeit, 20:00

Mainz CinéMayence, Pionierin der Moderne: Jenseits des Sichtbaren – Hilma af Klint, Dokumentarfilm, 20:30

Rüsselsheim Stadt – und Industriemuseum Rüsselsheim, Filmabend: Null Motivation – Willkommen in der Armee, 19:30

Wiesbaden Caligari Filmbühne, FernsehKrimiFestival: Preisverleihung, 20:00

KINDER Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Tandera Theater: Frieda und der Frosch (ab 4 J.), 15:00

MUSIK Darmstadt Centralstation, Schlager: Christian Steiffen, 20:00

Dexheim Weingut Weyell, Klassik im

Gewölbe: Guoda Gedvilaite & Daniela Jimenéz (Klavier), 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, DeutschRock: Karma, 20:00

Mainz Caveau, Bandsupporter Contest

2020: Killed by Death, Enamic, Mystery in Space & Leonie Otters, Viertelfinale, 20:00 Frankfurter Hof, SWR2 Internationale Pianisten: Hüseyin Sermet, 20:00

04. MÄRZ

GOGOL & MÄX 05. MÄRZ

MITCH RYDER 07. MÄRZ

FLASH FORWARD 11. MÄRZ

MICHAEL KREBS 12. MÄRZ

STEFAN JÜRGENS 14. MÄRZ

BENGIO 19. MÄRZ

KLAUS HOFFMANN 20. MÄRZ

B-TIGHT 21. MÄRZ

SIMON STÄBLEIN 25. MÄRZ

JEAN-PHILIPPE KINDLER 26. MÄRZ

CÉCILE VERNY QUARTET 27. MÄRZ

POP 7.3. | 20 Uhr

HANNE KAH

BRDigung 28. MÄRZ

KUULT

Neubornhalle, Wörrstadt Voller Eindrücke und sicher auch mit dem ein oder anderen neuen Song kommt die vierköpfige Formation Hanne Kah aus Mainz nach ihrer Australientour zurück nach Rheinhessen. Die Band um Sängerin Hanne Kah versteht es, musikalische Genre und Generationen zu vereinen. Irgendwo zwischen Vorbildern wie Amy Macdonald, Mumford & Sons und Rosanne Cash hat sie es geschafft, ihren eigenen Sound zu finden. Am 13. März, 19 Uhr ist Hanne Kah & Band in der Scheuer in Idstein zu Gast. ›› Info & Tickets 06732-63352/kulturkreis-woerrstadt.de, VVK/AK 20.-€

... UND MEHR ...

INFO + TICKETS www.kammgarn.de

März 2020

19


›› FRiZZ KALENDER

„BLACKBIRD“ Als der 15-jährige Morten Schumacher, genannt Motte, einen Anruf bekommt, ist in seinem Leben nichts mehr, wie es einmal war. Sein bester Freund Bogi ist plötzlich sehr krank. Kurz danach fährt Jacqueline Schmiedebach auf einem Hollandrad an ihm vorbei und die nächste Erschütterung nimmt ihren Lauf. In „Blackbird“ erzählt Matthias Brandt von Liebe, Freundschaft, Komik und der Tragik des Lebens. Nach den Programmen „Psycho“, „Life“ und „Krankenakte Robert Schumann“ präsentiert er seinen ersten Roman gemeinsam mit dem Pianisten Jens Thomas. ›› 8.3., Staatsheater, Mainz, 20 Uhr, Info & Tickets 06131-2851 222/staatstheater-mainz.com/06131-242 888/frankfurter-hofmainz.de, VVK 30,30€ bis 40,20€

„PALAST DER MISERABLEN“ Im Rahmen der Reihe „Lesenswert im Foyer“ stellt der Mainzer Stadtschreiber von 2017, Abbas Khider, sein neues Buch „Palast der Miserablen“ vor, indem sich eigenes Leben und Weltgeschichte begegnen. Der Autor erzählt von einem, der von Damaskus nach Bagdad zieht in einer Zeit, in der beide Städte keinen guten Klang mehr haben. Nur der „Palast der Miserablen“ bietet Zugang zu Büchern und damit zu Träumen von einem besseren Leben. ›› 17.3., SWR Funkhaus, Mainz, 19 Uhr, Info 06131-929 32244/swr.de/ swrlive, Eintritt frei

„AGENTTERRORIST“

© Urban Zintel

Zwölf Monate saß der Türkei-Korrespondent der Welt Deniz Yücel im Hochsicherheitsgefängnis Silivri Nr. 9 bei Istanbul, bevor er unter abenteuerlichen Umständen endlich freigelassen wurde. In seinem Buch „Agentterrorist“ erzählt Yücel, wie er diese Zeit in Einzelhaft verbrachte, welchen Schikanen er ausgesetzt war und wie es ihm gelang, immer wieder die Überwachung zu überlisten. Er schildert, was ihm die Unterstützung seiner Frau Dilek Mayatürk und die „Free Deniz“-Kampagne bedeutete. Es ist eine Geschichte von Willkür und Erpressung, aber auch von Solidarität, Liebe und Widerstand. Zugleich zeichnet der Journalist die Entwicklung nach, die die Türkei in den vergangenen Jahren genommen hat. ›› 18.3., Schlachthof, Wiesbaden, 20 Uhr, Info & Tickets schlachthof-wiesbaden.de, VVK 20.-€/AK 25.-€

Neuwied Schloss Engers, Beethoven-

Septett: Elina Vähälä (Violine) & Stipendiatinnen/Stipendiaten der Villa Musica, 19:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, A-Cappella: Onair, 20:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Punk/Emo: March & Great Escapes, 20:30

PARTY/DISCO Idstein Die Scheuer, Club 74 Reloaded: DJs Bjørn & Bjoern, 20:00

Mainz Alexander The Great, Nu Metal

Night: DJ Kay, 21:00 KUZ Mainz, DASDING dreht durch, 23:00 Kulturclub schon schön, Beauty & the Beats (Hamburg), Warmup: DJ Rokit, 23:00

Mainzer Kammerspiele, Schau-

spiel: Tatortreiniger – Staffel 2, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Boris Godunow, 19:30; Kl. Haus: Drei Schwestern, 19:30 unterhaus, Kabarett: Düsseldorfer Kom(m)ödchen, 20:00; Kl. unterhaus: Kabarett: Bernd Lafrenz, 20:00

Oestrich-Winkel Brentanoscheune, Comedy: Bodo Bach, 19:30

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Anna Nicole, 19:30; Kl. Haus: Wassa Schelesnowa (Premiere), 19:30 Kammerspiele Wiesbaden, Der Letzte der feurigen Liebhaber, 20:00 Theater im Pariser Hof, Freies Theater Wiesbaden: Der Fächer der braven Frau, 19:30

Haus am Dom, Eröffnung: Präsentation der Kunsthochschule Mainz (6.3. – 3.4.2020), 19:00

Wiesbaden

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, Premiere, 20:00

Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Tandera Theater: 1944 – Es war einmal ein Drache, 19:00

Mainz Galli Theater Mainz, Verwand-

lungsspiel: Belladonna, 20:00 Kurfürstliches Schloss, Comedy: Eure Mütter, 20:00

Mit Empathie für seine oft widersprüchlichen Figuren, die der Zeitgeschichte ausgesetzt sind, erzählt er von Loyalität und Verrat in Zeiten der Diktatur. Der 36. Mainzer Stadtschreiber 2020 Eugen Ruge, 1954 im russischen Soswa geboren und in der DDR aufgewachsen, ist ein Meister im Schildern von Familienbeziehungen und Lebensentwürfen und hat dabei eine ganz eigene, feine und fesselnde Handschrift. Der diplomierte Mathematiker, der 1988 in die Bundesrepublik ausreiste und heute in Berlin und auf Rügen lebt, begann seine schriftstellerische Laufbahn mit Theaterstücken und Hörspielen. ›› 13.2., Hochschule RheinMain, Wiesbaden, 12.15 Uhr, Info wiesbaden.de/literaturhaus, Eintritt frei

20

März 2020

MUSIK Dexheim Harald Krüger, 20:00

Burg-Lichtspiele, Tribute to Fleetwood Mac: The Chain, 20:00

Idstein Die Scheuer, Tribute: Mad Zeppelin anschl. Scheuernrock: DJane Karin, 19:00

Kaiserslautern Kammgarn, AlternativeRock: Forward, 20:00

Alexander The Great, Live on

Mainz

Samstag

chentheater: Dornröschen, 11:00; Die kleine Tierschau, 14:00; Die kleine Seejungfrau, 16:00

Mainz

„EXH_20_01“ , Franziska Hünig (Berlin) (6. – 29.3.2020), 20:00

7.

Galli Theater Wiesbaden, Mär-

Ginsheim-Gustavsburg

68er Spätlese, 20:00

Kunstforum, Eröffnung:

Loftwerk – Goldschmiede, Genuss & Kunst, Gin-Lounge, 19:30

Wiesbaden

Galli Theater Wiesbaden, Kult:

Essenheim

begann“, Reinhard Berg & Frank Deubel – Fotografie (8.3. – 12.4.2020), 19:00

Paletti: Das Unglück von Clown Dussel (ab 2 J.), 16:00

Weingut Weyell, Boogie-Woogie:

Eheverbrechen, 20:00

SONSTIGE

GalerieH22, Eröffnung: „Wo alles

Turnhalle der TGM 1861 e.V. Gonsenheim, Puppentheater Alys

Akzent Theater, Komödie: Kleine

Velvets Theater, Gastspiel: Criesu

– Das gefleckte Band, Live-Hörspiel Theater, 20:00 Wartburg, Hessisches Staatsballett: Engel, 19:30 thalhaus, Comedy: Fischer & Jung, 20:00

Worms Das Wormser, Musical: Lazarus, 20:00

FILM Mainz CinéMayence, Pionierin der Moderne: Jenseits des Sichtbaren – Hilma af Klint, Dokumentarfilm, 20:30

Wiesbaden Caligari Filmbühne, FernsehKrimi-

Festival: Lange FernsehKrimi-Nacht, 0:00

Stage: Stoned Immaculate, Doors Tribute anschl. Aftershowparty: DJ Ernst, 21:00 Frankfurter Hof, Singer/Songwriterin: Pe Werner, 20:00 KUZ Mainz, Jazz & Klassik: Kaiser Quartett, 19:00 Kulturclub schon schön, Indie: Die Sterne (D) anschl. 90s Baby – die epische Megahit-Safari, 20:00 Kulturzentrum M8, Kulturfabrik Airfield: HackePeters, Hängerbänd & Hellfeld, 21:00 Landesmuseum Mainz, Beethoven-Septett: Elina Vähälä (Violine) & Stipendiatinnen/Stipendiaten der Villa Musica, 19:00 me and all hotel mainz, Wohnzimmerkonzerte in der Lounge: Binyo, 20:00

Rüsselsheim Festung, Dorflinde: Grass Root Ties mit Rüdiger Helbig, 20:00

Wörrstadt Neubornhalle, Pop: Hanne Kah, 20:00

PARTY/DISCO Mainz Bar jeder Sicht,

Galli Theater Mainz, Märchen: Die

Weltfrauen*kampftag-Party: DJane Irinski & DJane Laur, 21:00 KUZ Mainz, Schlager, die man nie vergisst, 23:00

Kulturzentrum M8, Theater Junge

Kreativfabrik, Party: Mach mal

KINDER Mainz Schneekönigin (ab 4 J.), 16:00

Bühne Mainz: Die kleine Meerjungfrau, 15:00

Wiesbaden langsam, 23:00

SONSTIGE Darmstadt Centralstation, Ausstellung: Illustrationsfestival „Illustre Gestalten 12: Norwegen“, 12:00

Mainz Altes Postlager hinter dem Hauptbahnhof, Mädelsflohmarkt: Weiberkram, 12:00 – 18:00

Bischöflichen Dom – und Diözesanmuseum, Samstags um 3: Familienführung im Dom, 15:00

Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Stadtführung: Typisch Mainz! Auf den Spuren der Geschichte (Anmeldung: 0170-9908340), 15:00

Treffpunkt: Römisches Theater/Lutherkirche, Stadtführung:

Von den Römern über Chagall zum Wein (Anmeldung: 0170-9908340), 15:30 Universitätsparkplatz, Flohmarkt an der Uni Mainz, 7:00 – 13:00

Rüsselsheim Stadt – und Industriemuseum Rüsselsheim, Führung Opel Werksbunker D20 (Treffpunkt: Hauptportal des Opel Altwerks), 12:00 + 14:00

Wiesbaden Museum Wiesbaden,

Familienführung: Formenvielfalt/ Farbenpracht, 12:00 + 12:45; Führung: Das Gesamtkunstwerk Jugendstil, 15:00

8.

Sonntag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, 15:30

Mainz Frankfurter Hof, Comedy: Mundstuhl, 20:00

Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Hexenjagd, 15:00; U17: Nach dem Olymp, 18:00 unterhaus, Politisches Kabarett: Walter Sittler ... liest und spielt Dieter Hildebrandt, 18:00

Oestrich-Winkel Brentanoscheune, Improtheater:

Für Garderobe Keine Haftung, 19:00

Schornsheim Kulturhof Oma Inge, Schillerstraße 40, Kishon – ein Theaterabend: theater50stühle „Das Idol – und andere Einakter“, 19:00

FRIZZ Das Magazin verlost 2.x 2 Karten unter www.frizzgehtaus.de

STADTSCHREIBER © Asja Caspari

© Mathias Bothor

LITERATUR IM DEZEMBER

MUSIKKABARETT

MUSICAL

7.3. | 20 Uhr

10.3. | 20 Uhr

BECKMANN & GRIESS

„HAVANA-NIGHTS“

Burgscheune, Stadecken-Elsheim

Kurhaus, Wiesbaden

Sie bringen sie alle auf die Bühne, den Paten und Rocky, Tschaikowski und Led Zeppelin, Leo und Kate, Mozart und die Foo Fighters – und manchmal sind die beiden auch noch so richtig in Schlagerlaune. Mit Witz und Wortakrobatik lassen sie ein interaktives Kabarettkonzert vom Stapel, das aus Zuschauern Mitspieler macht. ›› Info & Tickets kultur-kiste.de, VVK 18.-€/AK 20.-€

Das Tanz-Musical „Havana-Nights“ entführt in das kabribische Flair Kubas und erzählt die Geschichte des Touristen Luca, der erstmals auf die Insel reist. Zigarrengeruch liegt in der Luft, bunte Oldtimer beherrschen die Straßen, Musik dringt aus den Bars in die kleinen Gassen, wo vor den alten Kolonialbauten Salsa getanzt wird. ›› Info & Tickets 01806-9990000/ticketmaster.de, VVK 57,99€ bis 71,99€


Wiesbaden Akzent Theater, Komödie: Kleine Eheverbrechen, 18:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: MatthäusPassion, 19:30

Kammerspiele Wiesbaden, Der

Letzte der feurigen Liebhaber, 20:00

Kurhaus Wiesbaden, Musical: Das Phantom der Oper, 19:00

Schule für Schauspiel, Produktion der Abschlussklasse: Rabenland, 19:30 Velvets Theater, Velvets-Revue: Grenzen-Los „Flucht aus Prag“, 18:00 Wartburg, Hessisches Staatsballett: Engel, 19:30

Kl. Haus: Die Brüder Löwenherz (ab 8 J.), 15:00

Centralstation, Pop/Rock-Frauenpower: Culk (Wien) & Wargirl (Long Beach), 19:30

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Die Hochzeit, 19:00

CinéMayence, Pionierin der Moderne: Jenseits des Sichtbaren – Hilma af Klint, Dokumentarfilm, 20:30

Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz,

Internationaler Frauentag 2020: Katharina oder: Die Kunst Arbeit zu finden, 14:00 Palatin, Zum Weltfrauentag: Die perfekte Kandidatin, 14:30

KINDER Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, PuK-Theatersonntag:

Tandera Theater: Ratzenspatz (ab 4 J.), 11:15 + 15:00

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino:

Thomas und seine Freunde – Große Abenteuer! Große Fahrt!, 16:00

Mainz Galli Theater Mainz, Märchen:

Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren (ab 3 J.), 11:00; Die Schneekönigin (ab 4 J.), 16:00 Mainzer Kammerspiele, Klassik für die Allerkleinsten: Die vier Jahreszeiten von Vivaldi (ab 3 J.), 11:00 + 15:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, theater mimikri: Rumpelstilzchen (ab 5 J.), 15:00

Galli Theater Wiesbaden, Mär-

chentheater: Dornröschen, 11:00; Die kleine Seejungfrau, 16:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Die Zau-

berflöte für Kinder (ab 5 J.), 11:00;

Führung: „Stadt-Jugend-Stil“ (Anmeldung: 0611-44750060), 14:00

VORTRAG/LESUNG

Saxophonorchester, 18:00

Wiesbaden

Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Foyer: Sonntagsmatinee: Werke von Prokofjew & Beethoven, 11:30

Polizeipräsidium Westhessen,

KrimiMärz: Zoë Beck „Wie die Spielbank baden ging“, 19:30

Volkshochschule Wiesbaden, Villa Schnitzler, KrimiMärz: Fenna

9.

Familie Wöllstein, 17:00

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: Oliver Kraus & Band, 20:00

Wiesbaden Kammerkonzert, 15:00

Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Ein-

Mainz Landesmuseum Mainz, Eröff-

Wiesbaden

Sonntagsführung: Perfekt für ihren Zweck, 15:00

Treffpunkt: Brunnen, Fischtorplatz, Geographie für Alle e.V.:

Weise, 19:30

Rüsselsheim Opelvillen, Sonntagsführung: „Liebesgrüße aus Havanna“, 15:00

BAD KREUZNACH

FILM Mainz

Parkhotel Kurhaus

CinéMayence, Pionierin der Moderne: Jenseits des Sichtbaren – Hilma af Klint, Dokumentarfilm, 20:30

KINDER

FR 06.03.

Club 74 Reloaded VVK

SA 07.03.

MAD ZEPPELIN

DO 12.03.

MIKE ZITO Bluesrock

20:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, theater mimikri: Rumpelstilzchen (ab 5 J.), 10:00

Meenzer Fastnacht seit 1814, 15:00

Treffpunkt: Brücke am Winterhafen (Fort Malakoff – Park),

Tickets in NIEDER-OLM: TUI ReiseCenter und in allen Kundencentren der Allgemeinen Zeitung.

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Nathan der

nung: Marcel Lods und der Plan de Mayence – die Stadt als funktionelle Einheit (8.3. – 24.4.2020), 16:00

Museum für Antike Schiffahrt,

30. 4.20

blick: Al gran sole carico d‘amore, 18:00

Centralstation, Ausstellung: Illustrationsfestival „Illustre Gestalten 12: Norwegen“, 12:00

TICKETS UNTER WWW.S-PROMOTION.DE

sowie an allen bekannten VVK-Stellen TICKETHOTLINE 06073 722-740

BÜHNE

Museum Wiesbaden, Kammer-

Darmstadt

28. 4.20

08.05.20 FRANKFURT Fraport Arena

Montag

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: 6.

SONSTIGE

03.05.20 FRANKFURT Festhalle

Williams & Regina Schleheck „R(h)einfälle“, Musik: Duo „bien sûr“, 17:00

Kulturhaus, Familien-Konzert:

konzert der Mozart-Gesellschaft, 11:00 Ringkirche, Orgelkonzert: Hans Kielblock, 18:00

05.04.20 MAINZ Kurfürstliches Schloss

Lesung: Matthias Brandt „Blackbird“, Klavier & Gesang: Jens Thomas, 20:00

Staatstheater Mainz, Gr. Haus,

Geographie für Alle e.V.: Mainzer Frauen, 14:00

Wiesbaden

sam – Stadtmuseum am Markt,

Mainz

lours of Gospel, 17:00

04.04.20 MAINZ Rheingoldhalle

storismus vom Allerfeinsten, 14:00

Meisterkonzerte: „Liebestoll“, Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Dirigent: Vassilis Christopoulos, 19:30

Oberwesel

Mainz

Treffpunkt: Waterloo-Obelisk, Luisenplatz, EntdeckungsTour: Hi-

Kurfürstliches Schloss, Mainzer

St. Stephan, Benefizkonzert: Co-

FILM

Mit fremden Federn & Highlights der Kunstsammlung, 15:00

Mainz

Peter-Cornelius-Konservatorium, Workshop-Abschlusskonzert:

Ludwig-Eckes-Festhalle

Museum Wiesbaden, Führungen:

MUSIK Darmstadt

NIEDER-OLM

Wiesbaden

mit DJs Bjoern & Bjørn

19:00 22:30 Scheuernrock mit DJane Karin

MUSIK

20:00

FR 13.03.

Mainz Kulturclub schon schön, Jazz: Blaer anschl. Mad Monday: Dr. Love, 21:00

19:00 22:30

SA 14.03. 21:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Benefizkonzert: Die Geschichte vom Soldaten, 19:30

FR 20.03. 19:00 22:30

HANNE KAH BAND Danse Gehn mit DJ Horst

Neon Club mit DJ Bjørn

80/90/00/10er Jahre Party

BAND OF FRIENDS Black Magic mit DJ Jochen

19:00

Singe Gehn

21:30

Danse Gehn mit DJ Jochen

SA 21.03.

FR 27.03.

LIVE-SHOW MIT ALLEN SUPERHITS!

1. 4.20

mit Dir und Handwaschgsang

Scheuernrock Spezial

20:00 mit den DJs Karin & Altmeister Gert

SA 28.03. 19:00

22:30

FR 03.04. 11.3. | 20 Uhr

FRIZZ Das Magazin verlost 2 x 2 Karten unter www.frizzgehtaus.de

© Jim Rakete

19:00

INDIE-FOLK

BUKAHARA Schlachthof, Wiesbaden Das Swing, Folk, Indie, Reggae und Arabic–Balkan keine Widersprüche sein müssen, demonstriert die in Berlin lebende Formation mit viel musikalischer Leidenschaft. Den MultiInstrumentalisten gelingt dabei der Spagat zwischen ansteckender Leichtigkeit und enthusiastischer Hingabe. Das Quartett Bukahara schafft immer wieder einen einzigartigen Mix. Da bestimmt schon mal eine Geige den Rhythmus, eine Posaune probiert sich als Tuba oder der singende Gitarrist sitzt hinterm Schlagzeug. Begleitet werden sie von Fainschmitz aus Wien. ›› Info & Tickets schlachthof-wiesbaden.de, VVK 22.-€/AK 26.-€

ACHTUNG BABY

U2 Show Danse Gehn mit DJ Jochen

BOSSTIME

B. Springsteen Show

22:30 Danse Gehn mit DJane Karin

SA 04.04. 19:00 22:30

DO 09.04.

TWO IN A HOUSE

Black Magic mit DJ Horst

ROCK’S FINEST

19:00 70/80er Rockshow 14.-16.08.

TEN YEARS AFTER ✿ HATTLER

27. 4.20 Tickets in BAD KREUZNACH: Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH, Antiquariat taberna libraria, Verkehrsverein Rheingrafenstein e.V., Allgemeine Zeitung, Wochenspiegel. Tickets in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Im Internet unter www.kultopolis.com Ticket-Hotline 01806 - 570070

März 2020

21


›› FRiZZ KALENDER Kulturforum, Klavierabend der

WMA: Beethoven mit Lis(z)t, 19:00 Kurhaus Wiesbaden, Live in Concert: The Music of Star Wars, 20:00

10. Dienstag

BÜHNE Darmstadt Centralstation, Comedy: Nicole Jäger, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Lesung – Talk – Musik: Heiko & Roman Lochmann, 19:00

Haus der Kulturen (ehem. Portland-Casino), Berliner Compagnie:

„Anders als Du glaubst“, Ein Stück über Juden, Christen und Muslime und den Riss durch die Welt, 19:30 Kulturzentrum M8, Theater Junge Bühne Mainz: Macbeth, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Alice im Wunderland, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Manon Lescaut, 19:30 unterhaus, Kabarett: Kai Magnus Sting, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Der zerbrochne Krug, 19:30

Kurhaus Wiesbaden, Show: Havana Nights, 20:00

Worms Das Wormser, Landesbühne Rheinland-Pfalz: Der Reichsbürger, 20:00

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Film am Dienstag: Auerhaus, 20:00

Mainz CinéMayence, Pionierin der Moderne: Jenseits des Sichtbaren – Hilma af Klint, Dokumentarfilm, 20:30

KINDER Mainz Staatstheater Mainz, U17: Der Bärbeiss (ab 5 J.), 10:30

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, theater mimikri: Rumpelstilzchen (ab 5 J.), 10:00

MUSIK

FILM

unterhaus, Musikkabarett: Car-

rington-Brown, 20:00; kl. unterhaus: Schwester Cordula, 20:00

SONSTIGE

Mainz

Ginsheim-Gustavsburg

Kulturclub schon schön, Elektro:

Burg-Lichtspiele, Der geheime

Wiesbaden

KUZ Mainz, Mayence Schorle Club:

Mainz

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Wassa Sche-

Liebfrauenplatz, Stadtführung:

Geistha (D) anschl. Polster, Pink & Indie: Psycho-Jones, 21:30

Wiesbaden Kulturforum, WMA: 60 Minuten Klassische Gitarre, 19:00

SONSTIGE Mainz Altes Postlager hinter dem Hauptbahnhof, Winter Special: Mainzer Weinsalon, 18:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Landesmuseum Mainz, Vortrag: „Mittelalter und (Post-)Moderne – Zur Faszination von Game of Thrones“, 18:00

Museum für Antike Schiffahrt,

Wintervorträge RGZM: „Forschungsdatenbanken und Forschungstools am RGZM“, 18:15

Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine, KrimiMärz: „Sechs und Crime“ – Buchhändler auf heißer Spur, 19:30 Museum Wiesbaden, Vortrag: „Rund ums Ries – Flora und Geologie einer alten Kulturlandschaft“, 18:00

11. Mittwoch

BÜHNE Kaiserslautern Kammgarn, Comedy: Michael Krebs, 20:00

Mainz Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Alice im Wunderland, 20:00 unterhaus, Kabarett: Kai Magnus Sting, 20:00

Wiesbaden Galli Theater Wiesbaden, Solo: Belladonna, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Anna Nicole, 19:30; Kl. Haus: Wassa Schelesnowa, 19:30

Worms Das Wormser, Opera Romana: Lucia di Lammermoor, 20:00

Roman des Monsieur Pick, 20:00

Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch: Der Blonde, 20:15 CinéMayence, Film & Diskussion: Der marktgerechte Mensch, Dokumentarfilm, 20:30

KINDER Mainz Landesmuseum Mainz, Kunstzwerge: Kunstwerkstatt für Kinder (3-6 J./Anmeldung: anmeldung. muspaed@gdke.rlp.de), 15:30 Staatstheater Mainz, U17: Der Bärbeiss (ab 5 J.), 10:30

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, theater mimikri: Rumpelstilzchen (ab 5 J.), 10:00

MUSIK

lesnowa, 19:30

Schule für Schauspiel, Produktion der Abschlussklasse: Rabenland, 19:30 Velvets Theater, Gastspiel: Impro-Theater Subito! „Rotecke“, ein interaktiver Wiesbaden-Krimi, 20:00, KrimiMärz: Impro-Krimi: Subito „Rotecke“, 20:00 thalhaus, Comedy: Don Clarke, 20:00

Worms Das Wormser, Operette: Wiener Blut, 20:00

Mainz CinéMayence, Mystery – Zeitgefühl im 21. Jh.: Cronofobia, 20:30

KINDER Mainz

Kreativfabrik, Ska/Punk: The Dead

Staatstheater Mainz, U17: Wer

PARTY/DISCO Mainz Kulturclub schon schön, Bergfest 2000: DJ bÄrt, 23:00

VORTRAG/LESUNG Mainz

Werden (ab 12 J.), 11:00

Theater Rüsselsheim, The-

aterfestival „Starke Stücke“: IndepenDANCE (GB) „Four Go Wild In Wellies“ (ab 3 J.), 9:00 + 11:00

Kaiserslautern

Kulturstätte Monta, Schulberg 7 – 9, KrimiMärz: Belinda Vogt „Toskanische Täuschung“, 19:30

12. Donnerstag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, 20:00

Mainz Mainzer Kammerspiele, Delattre Dance Company: Alice im Wunderland, 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Drei Schwestern, 19:30

After Work im Museum: Ein Syrer auf Handelsfahrt im Römischen Reich, 18:00

Rüsselsheim

lesnowa, 19:30

Schule für Schauspiel, Produktion

der Abschlussklasse: Rabenland, 19:30 kuenstlerhaus43, KrimiMärz: Die Musikpoeten „Taktlose Saitenhiebe“, Musikkabarett, 20:00 thalhaus, Magie: Marco Weissenberg, 20:00

Worms LincolnTheater, Comedy: Lucy von Kuhl, 20:00

Opelvillen, Kunstabend: „Liebesgrü-

FILM

ße aus Havanna“, 19:00

Wiesbaden Fragmente, Infotreffen: FoodCoop, 19:00

Doppelretrospektive „Lebensmenschen“, Marianne von Werefkin & Alexej von Jawlensky (13.3. – 12.7.2020), 19:00

13.

BÜHNE Alzey

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Lindenberg! Mach dein Ding, 20:00

Mainz CinéMayence, Mystery – Zeitgefühl im 21. Jh.: Cronofobia, 20:30

MUSIK Darmstadt Centralstation, Powwow Festival: Dirty Flamingo, Monomyth, Sven Hammond, Wucan & Yin Yin, 19:00

Idstein Die Scheuer, Pop: Hanne Kah &

Band anschl. Danse Gehn: DJ Horst, 19:00

Kaiserslautern Kammgarn, NoMusic In K‘Town:

Raw, Manic Circus & Vapour Trails, 20:00

Beste Freundinnen, 20:00

Idstein

Wiesbaden

20:00

Museum für Antike Schiffahrt,

Gerry Jansen Theater, Komödie:

MUSIK Die Scheuer, Bluesrock: Mike

1. Mainzer Wein-Walk „Wein more Time“ (Anmeldung: 0170-9908340), 18:00

Freitag

Rüsselsheim

Capitol, 32. Mainzer Science Slam,

Wine, Food & Music, 17:00

Museum Wiesbaden, Eröffnung:

FILM

Wiesbaden President & Barfoon, 20:30

Mainz

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Wassa Sche-

Dexheim Weingut Weyell, Comedy: Alice

Zito, 20:00

Hoffmann, 20:00

Kammgarn, DeutschRockPop: Stefan Jürgens, 20:00

Mainz Galli Theater Mainz, Komödiantischer Psychothriller: Illusio, 20:00

Mainz

KUZ Mainz, Improtheater: Die Affir-

Kulturclub schon schön, HipHop: Audio88 & Yassin (D) anschl. Mach doch deinen Scheiß!: DJ Democracy, 20:00 Kulturzentrum M8, Mayence Acoustique: Giovanni Palombo (I), 20:30 me and all hotel mainz, me and all feierabend: Josef Jona, 18:00

Wiesbaden Kreativfabrik, HipHop/Funk: Make A Move x Marti Fischer & Thizzy, 20:30

PARTY/DISCO

mative, 19:00

Mainzer Kammerspiele,

Abschiedsrevue: ZEITGEIST: Feierabend!, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Werther, 19:30; U17: tanzmainz festival Update #3: Jumpcore/ Swish, 19:30 unterhaus, Musikkabarett: Carrington-Brown, 20:00; kl. unterhaus: Schwester Cordula, 20:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Musikkabarett: Lizzy Aumeier, 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, Komödie: (Ehe) –

Mainz

Leben ist kein Wunschkonzert!, 20:00

Alexander The Great, Open

Galli Theater Wiesbaden, Komö-

Stage, 21:00

die: Ehejubel, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Klassische

türkische Musik: Chor des Türkischen Musikverein Mainz TMM e.V., Gastsolistin: Elif Güreşçi (Istanbul), 20:00 Kulturclub schon schön, SingerSongwriterin: Tara Nome Doyle (D) anschl. DASDING Radau & Rabatz Klub: Radaumeister AGE, 20:00

Peter-Cornelius-Konservatorium, Konzert der Liedklasse: Metamorphosen, 19:30

ZMO, Klezmer: Meister Hora, 19:00

Schornsheim Kulturhof Oma Inge, Schillerstraße 40, Pop & Soul: „In the Pocket“, Sarah Richmond-Richter & Roland Heinrich, 19:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Horror-Psychobilly:

The Crimson Ghosts & Psychotropix, 20:30 Kunsthaus, New Jazz: Henrik Olsson (E-Gitarre) & Ola Rubin (Posaune), 20:00 Mauritiusmediathek, Achter 20: Philipp Rüttgers – Twist, 20:00

SKA

BLUES

ACHTER 20

12.3. | 20 Uhr

13.3. | 20 Uhr

© Eric van Nieuwland

14.3. | 21 Uhr

MIKE ZITO

„TWISTS“

NO SPORTS & T-KILLAS

Scheuer, Idstein

Mauritius-Mediathek, Wiesbaden

Reduit, Mainz

Er gehört zu den anerkanntesten Künstlern der zeitgenössischen Bluesszene, dessen musikalisches Schaffen geprägt ist von Authentizität und Integrität. Auf seinem neuen, dem 16. Album „Rock’n’Roll: A Tribute to Chuck Berry“ kehrt Mike Zito zu seinen Wurzeln zurück. Das Album enthält 20 ChuckBerry-Klassiker, die von ihm und einem beeindruckenden Aufgebot an Gastgitarristen interpretiert werden. ›› Info & Tickets scheuer.rocks, VVK 22.-€/AK 25.-€

Eine Deutschland-Premiere erleben die Besucher von Achter 20, wenn der in Amsterdam lebende Pianist und Komponist Philipp Rüttgers seine Vertonung der Märchen von Hans Christian Andersen präsentiert. Er kreierte einen musikalischen Raum, der diese mit einem gesellschaftskritischen Auge neu erzählt. Mit europäischen Topmusikern kombiniert er dabei die verschiedensten Sounds mit einem atemberaubenden Tempo. ›› Info & Tickets jazzarchitekten.de, VVK 19.-€/AK 20.-€

Unter dem Motto „Rumble in the Jungle“ startet die Reduit in die erste Ska- und Reggaeclubnacht in diesem Jahr. Mit No Sports kommt eine der dienstältesten Ska-Bands in Deutschland, auf deren Konto Ohrwürmer wie „King Kong“, „Stay Rude, Stay Rebel“ und „Girlie Girlie“ gehen. Weitere Gäste sind T-Killas, mit einem dynamischen Mix aus Ska, Punk, Mod und Garage. Anschließend sorgen DJs für die „Party danach“. ›› Tickets AK 10.-€

22

März 2020


Theater im Pariser Hof, Welthits auf Hessisch: Tilman Birr & Elis, 19:30

Party/Disco Mainz Alexander The Great, Evil Disco: DJ Kay, 21:00

KUZ Mainz, 2000er Party: Yippie Yippie Yeah, 23:00

Westhofen Gut Leben am Morstein, Gut

Leben Party: „Elternabend“, 20:00

sonstige Ingelheim am Rhein

14. Samstag

Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, 20:00

Mainz Frankfurter Hof, Comedy: Michl Müller, 20:00

Mainz

Mainzer Kammerspiele,

borgene Schätze des Mainzer Doms (Anmeldung: 06131-253 344/info@ dommuseum-mainz.de), 15:00

Wiesbaden RheinMain CongressCenter,

Internationale Motorradausstellung Hessen, 12:00 – 18:00

Vortrag/Lesung Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine, KrimiMärz: Kriminacht „Tatort RheinMain“, Musik: Swings Guitars, 19:30

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Die Zauberflöte, 19:30; Kl. Haus: 3 Musketiere – Das Musical, 19:30

Kammerspiele Wiesbaden, Glück, 20:00

Theater im Pariser Hof, BauchVelvets Theater, Schwarzes Thea-

Galli Theater Mainz, Komödian-

Bischöflichen Dom – und Diözesanmuseum, Reif für Kultur: Ver-

die: Ehejubel, 20:00

redner: Alpar Fendo, 19:30

Bühne

Saalkirche, Orgelweinprobe: Iris & Carsten Lenz (Orgel), 19:30

Galli Theater Wiesbaden, Komö-

tischer Psychothriller: Illusio, 20:00

Abschiedsrevue: ZEITGEIST: Feierabend!, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Al gran sole carico d’amore (Premiere), 19:30; Kl. Haus: Geschichten aus dem Wiener Wald, 19:30; U17: tanzmainz festival Update #3: Trigger/Atma, 19:30 unterhaus, kl. unterhaus: Kabarett: Schwester Cordula, 20:00

Oestrich-Winkel Brentanoscheune, Zaubershow:

„Noche Mágica“, Hannes Freytag & Vicente Noguera, 20:00

Saulheim KleineKunstBühne, Freies Theater Wiesbaden: Das gute Leben und der schöne Tod des Herrn D., 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, Komödie: (Ehe) –

Leben ist kein Wunschkonzert!, 20:00

ter: Die Zauberflöte, 20:00 Wartburg, Der fröhliche Weinberg, 19:30 thalhaus, Musikkabarett: Damenbesuch, 20:00

FiLm

Museum Wiesbaden, Museumswerkstatt: „Mein Gegenüber und ich“, 11:00

musiK Bechtolsheim Das KulturGUT, NeoSoul: Karanoon, 20:00

Bingen am Rhein Binger Bühne, Jazz: Angela Avetisyan Quartett, 20:30

Bingen am Rhein Villa Sachsen, Binger Meisterkonzerte: Boulanger Trio, 19:30

Edenkoben Villa Ludwigshöhe, SWR2-Klavierabend: Robert Neumann, 20:00

Mainz CinéMayence, Mystery – Zeitgefühl im 21. Jh.: Cronofobia, 20:30

Ingelheim am Rhein kING, Konzertfrühling Ingelheim: Hans Sigl (Rezitation) & Helmut Deutsch (Klavier), 19:00

KinDer

Kaiserslautern

Mainz Galli Theater Mainz, Märchen:

Prinzessin auf der Erbse (ab 3 J.), 16:00 Gutenberg-Museum, Kinderführung: Druckvorführung, Gießen von Bleilettern & Rundgang durch das Museum (ab 6 J.), 14:00

Wiesbaden Galli Theater Wiesbaden,

Märchentheater: Rapunzel, 11:00; Die kleine Tierschau, 14:00; Die Bremer Stadtmusikanten, 16:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Kinder-Kammerkonzert: Die Prinzessin auf der Erbse (ab 5 J.), 15:00

Kammgarn, HipHopRap: Bengio, 20:00

Mainz Alexander The Great, Live on

Stage: SkullśńRoses & Astrotrip anschl. Aftershowparty: DJ Ernst, 21:00 Augustinerkirche, Hochschule für Musik Mainz: Barock Vokal – Kolleg für Alte Musik, 18:00 Capitol, Konzert im Kino: Bohren & Club of Gore, 20:00

Hochschule für Musik Mainz, Universität, Diabelli-Variationen von Beethoven: Thomas Hell (Klavier), 19:30 Kulturclub schon schön, Pop/ HipHop: Haller (D) anschl. Take me Out – Indie-Rock, 20:00

Reduit Kastel, Ska: No Sports & T-Killas, 21:00 unterhaus, Singer/Songwriter: Stefan Jürgens, 20:00

Westhofen Gut Leben am Morstein,

JazzGitarre: Yuliya Lonskaya & Lulo Reinhardt, 20:00

Party/Disco Idstein Die Scheuer, Neon Club: DJ Bjørn, 21:00

Mainz KUZ Mainz, Ü30-Party, 22:00

Wiesbaden Lenz Cocktailbar, genuine saturdays: Boris Rampersad, 21:00

sonstige Mainz Gutenberg-Museum, Tag der

Vortrag/Lesung Mainz Bar jeder Sicht, Talkshow: Bargespräche, 20:00

KUZ Mainz, Tribute To A Dirty Old

Man: Alexander Pfeiffer liest Charles Bukowski, 19:00

15. Sonntag

Bühne Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, 15:30

Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus,

Museum Wiesbaden, Führung:

Bühne: tanzmainz festival Update #3: Labrys, 16:30 + 18:00; Kl. Haus: LJOD – Das Eis – Die Trilogie, 18:00; U17: tanzmainz festival Update #3: Same Same, 19:30 Villa Musica, Europäische Marionettengala: Marionettentheater Spejbl & Hurvinek (Prag), Salzburger Marionetten & Dornerei-Theater, 19:00 unterhaus, Comedy: Starbugs Comedy, 18:00

RheinMain CongressCenter,

Akzent Theater, Komödie: (Ehe) –

Druckkunst: Offene Werkstatt im Druckladen, 10:00 – 15:00

Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Stadtführung: Typisch Mainz! Auf den Spuren der Geschichte (Anmeldung: 0170-9908340), 15:00 Universitätsparkplatz, Flohmarkt an der Uni Mainz, 7:00 – 13:00

Wiesbaden Lebensmenschen, 15:00

Internationale Motorradausstellung Hessen, 9:00 – 18:00

Wiesbaden Leben ist kein Wunschkonzert!, 18:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Ballett:

Le Sacre du Printemps (Premiere), 19:30; Kl. Haus: Romulus der Große, 19:30

DAS OPEN-AIR DES JA

HRES. NICHT VERPAS

SEN!

24. JUNI 2020

BRITA ARENA WIESBADEN

TICKETS: WWW.SPARKASSENPARK.DE März 2020

23


›› FRiZZ KALENDER nia: Kanias Figurenkabinett, 18:30

Pfarrkirche St.Kilian Kostheim, Hildegard-Musical: Ich sah die Welt als EINS, 17:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Schneewittchen, 16:00

Worms Das Wormser, Operette: Die Drei von der Tankstelle, 16:00

Worms LincolnTheater, Comedy: Andreas Weber, 20:00

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Lindenberg! Mach dein Ding, 19:00

Mainz CinéMayence, Mystery – Zeitgefühl im 21. Jh.: Cronofobia, 20:30

KINDER Darmstadt Centralstation, Festivals „Starke

Stücke“: Boks (ab 2 J.), 14:00 + 15:30

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino:

Vier zauberhafte Schwestern, 16:00

Ingelheim am Rhein kING, Konzertfrühling Ingelheim: „Bach macht Ah!“, 16:00

Mainz Bischöflichen Dom – und Diözesanmuseum, Galli Theater Mainz: Der gestiefelte Kater (ab 3 J.), 13:00 Galli Theater Mainz, Märchen: Aschenputtel (ab 3 J.), 11:00; Prinzessin auf der Erbse (ab 3 J.), 16:00 Mainzer Kammerspiele, Krümel Theater: Krümel und die Farben (ab 2 J.), 11:00 + 15:00 TSG-Halle Bretzenheim, Puppentheater Alys Paletti: Das Unglück von Clown Dussel (ab 2 J.), 16:00

Schornsheim Kulturhof Oma Inge, Schillerstraße 40, Malzacher Figurentheater: Kalif Storch (ab 6 J.), 11:00

Wiesbaden Galli Theater Wiesbaden,

Märchentheater: Rapunzel, 11:00; Die Bremer Stadtmusikanten, 16:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Kin-

der-Kammerkonzert: Die Prinzessin auf der Erbse (ab 5 J.), 15:00; Studio: König Midas – ich! Oder: Wie werde ich klug? (ab 8 J.), Premiere, 15:00 Kreativfabrik, Figurentheater Kania: Piratenabenteuer (ab 3 J.), 16:00

0163-4948005/info@cult-touren. de), 10:00

MUSIK Darmstadt Centralstation, A-cappella: Voxid, 18:00

Mainz Frankfurter Hof, Weltmusik: Tomatito (Gitarre), 20:00 KUZ Mainz, Jazz: Projekt Orion & Frederik Köster, 16:30

hierundjetzt Raum für die Künste, Gonsenheim, Tag der

Druckkunst: Hier&Jazz! #30, Jazzfrühstück mit Klaus Gasteiger & Jens Bunge, 11:00

Rüsselsheim fé: A Coral Room, 20:00

Stadecken-Elsheim Selztalhalle, Konzert in der Passionszeit: Rheinhessische Bläserphilharmonie, 17:00

SONSTIGE

LUX – Pavillon der Hochschule Mainz, Ludwigsstraße 2,

der Wiesbadener Lebensreform unternehmen eine kurzweilige Reise durch die Ausstellung (Anmeldung: 0611-44750060), 14:00

Öffentliche Vorlesung: International Marketing, 10:00 – 18:00

17.

VORTRAG/LESUNG Mainz Atelier Christiane Schauder,

Literarisches Café: Anouchka Wolleh „Den Papst kenn ich schon“, 17:00

Dienstag

Wiesbaden

BÜHNE

baden: Lesung „Sehnsucht nach Liebe und Glück“, 16:00

Mainz

16.

Mainzer Kammerspiele, Komödie: Ziemlich beste Freunde (Intouchables), 20:00 Staatstheater Mainz, U17: tanzmainz festival Update #3: Harleking/ Kokoro, 19:30 unterhaus, kl. unterhaus: Jens Heinrich Claassen, 20:00

Montag

Mainz Gutenberg-Museum, Tag der

Druckkunst: Druckaktion, 15:00-17:00; Führung: Künstlerisch-handwerkliche Drucktechniken – Schätze im Gutenberg – Museum, 16:00 Hauptbahnhof Mainz, Geographie für Alle e.V.: Fassenachtliche Erinnerungen eines Klepperbuben, 15:00 Kurfürstliches Schloss, Geographie für Alle e.V.: Die Mainzer Republik – Revolutionsexport und Demokratieversuch (Treffpunkt: Innenhof), 14:30

hierundjetzt Raum für die Künste, Gonsenheim, Tag der Druckkunst: Ausstellungsführung: Farbholzschnitte von Anastasiya Nesterova, 10:00

Rüsselsheim Opelvillen, Sonntagsführung: „Liebesgrüße aus Havanna“, 15:00

Stadt – und Industriemuseum Rüsselsheim, Familienrundgang

mit dem (Zeit)Reise-Koffer: Es bewegt sich was (Anmeldung bis 12.3.: 06142-832950), 15:00

Wiesbaden Kurhaus Kolonnaden, Führung:

Villen rund um den Kurpark – Blaues Blut und grüner Rasen, 14:00, EntdeckungsTour: Die Villen rund um den Kurpark (Treffpunkt: Eingang Spielbank), 14:00 Museum Wiesbaden, Führungen: Natur sehen: Formen, Farben und Fossilien & Lebensmenschen, 15:00

RheinMain CongressCenter,

Internationale Motorradausstellung Hessen, 9:00 – 18:00

Treffpunkt: Haltestelle Waldfriedhof, Geführte Wanderung:

Rüsselsheim

BÜHNE

Theater Rüsselsheim, Theater-

Mainz

festival „Starke Stücke“: Livsmedlet Theater (Finnland): „Invisible Lands“ (ab 14 J.), 9:00

Staatstheater Mainz, Gr. Haus-

The Producers, 19:30; U17: tanzmainz festival Update #3: Atara, 19:30

Wiesbaden Wartburg, Der fröhliche Weinberg,

Wiesbaden

19:30

Wartburg, Der fröhliche Weinberg, 19:30

FILM CinéMayence, Mystery – Zeitgefühl

März 2020

Kulturclub schon schön, Psy-

chedelic Blues: Pretty Lightning (D) anschl. Polster, Pink & Indie: PsychoJones, 21:30

SONSTIGE Mainz Haus der Kulturen (ehem. Portland-Casino), Tschahar

Schanbe Suri: Persische Musik & Essen, 19:00 KUZ Mainz, Weinmoment: Frühlingsgefühle, 19:00 Landesmuseum Mainz, Führung: Wissens – und Staunenswertes zu ausgewählten Objekten, 18:00

Wiesbaden Museum Wiesbaden, Führung:

Das Paar Jawlensky und Werefkin, 18:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Deutsches Kabarettarchiv,

Lesung: Thomas C. Breuer „Punktlandung im Nirgendwo“, Musik: Biber Herrmann (Gitarre), 19:30 Institut Francais, Buchvorstellung: Städtepartnerschaften in Europa im 20. Jahrhundert, 19:00

Museum für Antike Schiffahrt,

im 21. Jh.: Cronofobia, 20:30

Wintervorträge RGZM: „Ein bronzezeitlicher Bilderbogen“, 18:15 SWR Funkhaus Mainz, SWR2 Lesenswert Gespräch: Abbas Khider, 19:00

KINDER Darmstadt Centralstation, Festivals „Starke Stücke“: Boks (ab 2 J.), 10:00

FILM

MUSIK

Ginsheim-Gustavsburg

Mainz

Burg-Lichtspiele, Film am Diens-

Kulturclub schon schön, Jazz:

tag: Judy, 20:00

Jilman Zilman anschl. Mad Monday: Dr. Love, 21:00 Kurfürstliches Schloss, ACappella: Alte Bekannte, 20:00

Mainz CinéMayence, Mystery – Zeitgefühl im 21. Jh.: Cronofobia, 20:30

Wiesbaden

Wiesbaden

Deutsche Film – und Medienbewertung, Schloss Biebrich,

Kulturforum, Klavierabend der WMA: An den Frühling, 19:00

Filme im Schloss: Marriage Story, 18:00 + 20:30

SONSTIGE

KINDER

Mainz LUX – Pavillon der Hochschule Mainz, Ludwigsstraße 2,

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: König Midas

Fachrichtung Innenarchitektur: Möbelausstellung „Graphics go 0, D“ (16. – 28.3.2020), 0:00

18. Mittwoch

BÜHNE Mainz Kulturclub schon schön, English

Comedy Open-Mic: Take That Microphone! anschl. Bergfest 2000: DJ bÄrt, 20:00 Kulturzentrum M8, Theater Junge Bühne Mainz: Macbeth, 20:00 Mainzer Kammerspiele, Komödie: Ziemlich beste Freunde (Intouchables), 20:00

Staatstheater Mainz, Kl. Haus:

Kleiner Mann – was nun?, 19:30; U17: tanzmainz festival Update #3: The Pure Gold ..., 19:30 unterhaus, Politisches Kabarett: Kabarett Distel, 20:00; kl. unterhaus: Comedy: Eco Klippel, 20:00

Wiesbaden Galli Theater Wiesbaden, Solo-

Verwandlungsshow: Die Kellerkinder Show, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer:

Kostprobe zu „Il Trovatore“, 19:30; Kl. Haus: Wassa Schelesnowa, 19:30 thalhaus, Stand-Up Zauberkunst: Pit Hartling, 20:00

FILM Mainz Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch: Saturday Church, 20:15

CinéMayence, Film & Diskussion:

Jordanien – Land der Geflüchteten, Dokumentarfilm, 20:30

KINDER Bingen am Rhein Kulturzentrum Bingen, Binger Meisterkonzerte: Beatrice Hutter „Mozarts kleiner Ohrwurm“ (ab 5 J.), 9:30

Mainz Landesmuseum Mainz, Kunstzwerge: Kunstwerkstatt für Kinder (3-6 J./Anmeldung: anmeldung. muspaed@gdke.rlp.de), 15:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio: König Midas

– ich! Oder: Wie werde ich klug? (ab 8 J.), 10:00

MUSIK Mainz Frankfurter Hof, Festival of Irish

Folk Music: Irish Spring 2020, 20:00

KUZ Mainz, HipHop: Dub FX, 19:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Jazzfabrik: Sylvie Courvoisier Trio, 20:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Metal/Thrash: Atrophy & Black Sachbak, 20:30

Kurhaus Wiesbaden, The Four

Seasons – Vivaldi & More: Luka Šulić (Cello), 20:00

VORTRAG/LESUNG Mainz LUX – Pavillon der Hochschule Mainz, Ludwigsstraße 2, Fachrichtung Architektur: Vortragsreihe „Wohnpositionen“, 18:00

THOMAS C. BREUER Kabarettarchiv, Mainz

LESUNG 17.3. | 19.30 Uhr

© Patrik Kummer

Binger Bühne, Bingen

24

MUSIK Mainz

Öffentliche Vorlesung: International Marketing, 10:00 – 18:00

Mainz

ANGELA AVETISYAN QUARTET Ihre Kompositionen leben von bewegenden Grooves, Soundschattierungen, filigranen Arrangements, vor allem aber von mal temperamentvollen, mal poetischen Melodien, die immer wieder auf die armenischen Wurzeln der Komponistin und Trompeterin verweisen. Angela Avetisyan bedient sich für ihre vielschichtigen Fusion -Titel aus dem Jazz, Rock, Funk und Pop. ›› Info bingerbuehne.de & Ticketreservierung jazz@bingerbuehne.de, AK 14.-€, erm. 12.-€, bis 27 J. 7.-€

– ich! Oder: Wie werde ich klug? (ab 8 J.), 10:00

LUX – Pavillon der Hochschule Mainz, Ludwigsstraße 2,

© www.angelaavetisyan-4tet.com

3-Bäche-Wanderung (Anmeldung:

JAZZ

Mainz

sam – Stadtmuseum am Markt, Living History: Zeitgenossen

Kulturpalast, Freies Theater Wies-

Kulturzentrum Das Rind, Jazzca-

14.3. | 20.30 Uhr

VORTRAG/LESUNG

© Carolin Mardok

Kreativfabrik, Figurentheater Ka-

Vom Kabarett hat er sich verabschiedet, humorvoll bleiben seine Auftritte trotzdem. Nun präsentiert Thomas C. Breuer mit „Punktlandung im Nirgendwo“ seine Memoiren. Er erzählt Geschichten aus der nicht immer bunten Welt der Kleinkunst. Er setzt sich mit Fragen, wie „Hat die Politik das Kabarett überflüssig gemacht?“ auseinander. Musikalisch begleitet wird er von Biber Herrmann. ›› Info & Tickets 06131– 14473-0/archiv@kabarett.de, VVK/AK 15.-€

JAZZFABRIK 18.3. | 20 Uhr

SYLVIE COURVOISIER TRIO Theater, Rüsselsheim Sie hat sich das Gebot der Freiheit längst zu eigen gemacht. Vokabeln wie „experimentell“ oder „avantgardistisch“ greifen nicht, wenn sie Werke für abenteuerliche Besetzungen mit E-Gitarren und Kammerorchester, Gesangsquartett und Sopran schreibt. Nun kommt die gebürtige Schweizerin Sylvie Courvoisier mit dem auf den ersten Blick unspektakulären Instrumentarium eines Klavier-Trios nach Rüsselsheim. ›› Info & Tickets 06142-832900/jazz-fabrik.de, VVK 25.-€/AK 30.-€


Kulturstätte Monta, Schulberg 7 – 9, KrimiMärz: Jakob Stein „Der Gröschaz“, 19:30

19. Donnerstag

BÜHNE Eltville Kultur – und Tagungshaus, Rauenthal, Zauberkünstlerin Michelle Spillner, 20:00

Mainz Mainzer Kammerspiele,

Komödie: Ziemlich beste Freunde (Intouchables), 20:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Drei Schwestern, 19:30; U17: tanzmainz festival Update #3: Pink Unicorns, 19:30 unterhaus, Mixed Show: Poesie & Wahnsinn, 20:00; kl. unterhaus: Comedy: Sybille Bullatschek, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Anna Nicole, 19:30; Kl. Haus: Wassa Schelesnowa, 19:30 Kulturpalast, Freies Theater Wiesbaden: Widerstand, 19:30 thalhaus, Improtheater: Für Garderobe Keine Haftung „zwei. frauen“, 20:00

FILM Mainz CinéMayence, Essay von Ulrike Ottinger: Paris Calligrammes, 20:30

MUSIK Darmstadt Centralstation, Folk-Pop: Django 3000, 20:00

Ingelheim am Rhein kING, Genesis Classic: Ray Wilson, 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Nuit de la Chanson:

Klaus Hoffmann singt Brel, 20:00

Mainz Kulturclub schon schön, Folk:

Svavar Knútur‘s String Spring (ISL) anschl. Mach doch deinen Scheiß!: DJ Democracy, 20:00 Kulturzentrum M8, Mayence Acoustique: “Songs In A Small Room”, 20:30

me and all hotel mainz, me and all Feierabend: DJ Gianni di Carlo, 18:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Reihe Elek-

tropop: Stimming X Lambert supp.: DJ Daniel Vargas, 20:00

PARTY/DISCO Mainz Alexander The Great, Gothic/ Darkwave: Nachtstrom, 21:00

SONSTIGE Mainz Zentrum Baukultur RheinlandPfalz, Eröffnung: Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2019 (19.3. – 9.4.2020), 18:30

Rüsselsheim Opelvillen, Kunstabend: „Liebesgrüße aus Havanna“, 19:00

Stadt – und Industriemuseum Rüsselsheim, Atelier zu Besuch: „Neues aus dem Wald“, Nele Waldert, 19:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Frankfurter Hof, Antrittslesung:

Eugen Ruge, 36. Mainzer Stadtschreiber – , 19:30 KUZ Mainz, Dichterwettstreit: Poetry Slam Mainz, 19:00 Landesmuseum Mainz, Vortrag: „Das Sparbuch muss weg! Beate Sander – Die Grande Dame der Börse“, 18:00

Wiesbaden Fragmente, Vortrag: „Wieviel Natur

brauchen Kinder?“, 19:00, Vortrag: „Wieviel Natur brauchen Kinder?“, 19:00 Kreativfabrik, Vortrag: „Problematisch! Queere (Anti-)Identitätspolitik ‥“, 19:30

Literaturhaus Villa Clementine, KrimiMärz: Friedrich Ani „All die unbewohnten Zimmer“, 19:30

20. Freitag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, 20:00

KULTUR IST kING

Wiesbaden

Mainz Galli Theater Mainz, Solo: Die 7 Typen Show, 20:00

Schauspielschule der Affirmative, Halbfinale: Mainzer Improliga, 20:00

Staatstheater Mainz, Kl. Haus:

Hexenjagd, 19:30; U17: tanzmainz festival Update #3: Pink Bravehearts, 19:30 unterhaus, Comedy: Ulan & Bator, 20:00; kl. unterhaus: Comedy: Lea Hieronymus, 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, Komödie: Kleine Eheverbrechen, 20:00

Galli Theater Wiesbaden, Komödie: Männerschlussverkauf, 20:00

14.03. HANS SIGL, REZITATION

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Ballett: Le

UND HELMUT DEUTSCH, KL AVIER

Sacre du Printemps, 19:30; Kl. Haus: Im weißen Rössl, 19:30; Studio: Kabarett der rote Stuhl, 19:30

Musikalisch-literarischer Abend - im Rahmen des Konzertfrühling Ingelheim

Kammerspiele Wiesbaden, Glück, 20:00

19.03. R AY WILSON Genesis Classic

Theater im Pariser Hof, Kabarett: Thomas Freitag, 19:30

Velvets Theater, Gastspiel: Laf-

renz – Was Ihr Wollt, 20:00 Wartburg, Der fröhliche Weinberg, 19:30

Dance & Arts Studio ...and all that jazz

22.03. DAS KLEINKUNST-FOYER Hohenloher Figurentheater: „Der verzauberte Brunnen“ 05.04. DAS KLEINKUNST-FOYER Wackerschnuppen: „Mit dem Publikum auf Premierenjagd“

Worms Das Wormser, Puppenspieler: Michael Hatzius, 20:00

Tickets & Infos sowie das komplette Programm unter www.king-ingelheim.de

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Little Women,

Mainz

kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim, Fridtjof-Nansen-Platz 5, 55218 Ingelheim am Rhein

CinéMayence, Essay von Ulrike Ot-

Foto: © Pani i Pan Fotograf

20:00

tinger: Paris Calligrammes, 20:30

MUSIK Darmstadt Centralstation, Jazz: Andreas

Schaerer & Hildegard Lernt Fliegen, 20:00

Eltville KuZ Eichberg, Balkan Folk: Dikanda, 20:00

Idstein Die Scheuer, Band of Friends of

Rory Gallagher anschl. Black Magic: DJ Jochen, 19:00

Kaiserslautern Kammgarn, HipHopRap: B-Tight supp.: Rhymin Simon, 20:00

Mainz Atelier Christiane Schauder,

Jazz im Atelier: Aki Takase & Alexander von Schlippenbach, 20:00

MARIA

WEHRMEYER SCHEPANSKY JULIUS

KASSETTENDECK 20.3. | 20 Uhr

ELDA & JOHN ALLEN Altmünsterkirche, Mainz Die Musikerinnen von Elda präsentieren weiblichen Indie-Dream-Pop, gesungen von tief verbundenen Stimmen, die konsequent Düsteres mit einem Gefühl von Leichtigkeit und Nostalgie verbinden. John Allen bewegt sich “irgendwo zwischen klassischem SingerSongwriter, Folk, Country, Rock‘n‘Roll und Americana” an. In seinen Songs beschwört er die Geister der Vergangenheit herauf, spinnt Geschichten von Tod, Angst, Verzweiflung und Weltuntergang und haucht geheimnisvollen Charakteren Leben ein. ›› Info & Tickets musikmaschine.net, VVK 8.-€ bis 16.-€/AK ab 10.-€

EIN UNGEWÖHNLICHES DUO: VIOLINE & AKKORDEON

5.3. 2000

STUDIO ZR6 ZIETENRING 6, WIESBADEN EINTRITT: 13 EURO* * VORVERKAUF 13 € ZZGL. GEBÜHREN BEI STUDIO ZR6 ODER ONLINE UNTER WWW.STUDIO-ZR6.DE UND BEI ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN ABENDKASSE 17 € (STUDIERENDE: 10 €) EINLASS AB 19 UHR / FREIE PLATZWAHL

März 2020

25


›› FRiZZ KALENDER Kulturclub schon schön, Surf/

Indie: Impala Ray (D ) anschl. Mainz 05 Party, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: 5. Sinfoniekonzert: Komponistenportrait – Fazil Say, 20:00

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim, Liedermacherin: Fee Badenius, 20:00

Stadecken-Elsheim Burgscheune, Boogie & Blues: Thomas Scheytt, 20:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Rock/Grunge:

Cara And Oak, Foreign Faces & Tape Shapes, 20:30 Kulturforum, Jubiläumskonzert: 25 Jahre RockPopJazz – Fest, 19:00

PARTY/DISCO Mainz Alexander The Great,

Hard́ńHeavy: DJ Serkan, 21:00 KUZ Mainz, 80er-90er-00er-Party: Hits Hits Hits, 23:00

SONSTIGE Mainz Haus der Kulturen (ehem. Portland-Casino), Kulturfest zum

Wiesbaden Volkshochschule Wiesbaden, Villa Schnitzler, KrimiMärz:

Fenna Williams „Mord in den Highlands“, Musik: Esther Groß & Stefanie Tettenborn, 19:30

21. Samstag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, 20:00

Bingen am Rhein Binger Bühne, Wackerschnuppen

Improvisationstheater: Bingen – Deine Songs, 20:00

Kaiserslautern Kammgarn, Comedy: Simon Stäblein, 20:00

Nacht 2020, 19:00

KUZ Mainz, Impro meets Poetry:

Affirmative, 20:15

Galli Theater Mainz, Solo: Die 7 Typen Show, 20:00

Für Garderobe keine Haftung, 18:30 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Krabat, 19:30; U17: tanzmainz festival Update #3: Fluids, 19:30 unterhaus, Politisches Kabarett: Thomas Reis, 20:00; kl. unterhaus: Comedy: Lea Hieronymus, 20:00

Theater Rüsselsheim, Tribute-

Show: Tina – The Rock Legend, 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, Komödie: Kleine

von Absolventen des Meisterkurses

Eheverbrechen, 20:00

Zen-Zentrum, Meditationsabend

Galli Theater Wiesbaden, Komö-

Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Peter

Whisky, 19:30

VORTRAG/LESUNG Darmstadt Centralstation, Dichterschlacht

Darmstadt Spezial: Championsleague der Bühnenpoesie, 20:00

Mainz KUZ Mainz, Lesung: Felix Scharlau,

KINDER Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, Int. Weltpuppenspieltag: Live-Hörspiel-Lesung „Räuber Hotzenplotz“ (ab 5 J.), 14:00 + 16:00

Mainz Galli Theater Mainz, Märchen: Schneewittchen (ab 3 J.), 16:00

Wiesbaden Galli Theater Wiesbaden, Mär-

chentheater: Schneewittchen, 11:00; Vom anderen Stern, 14:00; Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, 16:00 Museum Wiesbaden, Museumswerkstatt: „Von Riffbewohnern, Haien und Pottwalbaby“, 11:00

MUSIK Darmstadt Dexheim

Unternehmen: 1. Online Marketing Gipfel 2020, 9:00 – 18:00

Loftwerk – Goldschmiede, Genuss & Kunst, Truffles meet

tinger: Paris Calligrammes, 20:30

Centralstation, Akustik-Deutsch-

Bar jeder Sicht, Impro-Theater: Die

mit Themenvortrag: „Ich habe Zeit“, 20:00

CinéMayence, Essay von Ulrike Ot-

Altes Postlager hinter dem Hauptbahnhof, Mainzer Comedy-

Rüsselsheim

Einladung Meisterwerke im Tischlerhandwerk

Mainz

Mainz

Frühlingsbeginn: Norouz 1399 – Kulturelle Vielfalt Erleben, 20:00

Hochschule Mainz, Lucy-Hillebrand-Straße 2, Für regionalen

FILM

die: Männerschlussverkauf, 20:00

Grimes, 19:30; Kl. Haus: Wassa Schelesnowa, 19:30

Kammerspiele Wiesbaden, Glück, 20:00

Theater im Pariser Hof, The

Alchemists of Surreal Cabaret: Opera Chaotique, 19:30 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Kleine Prinz, 20:00 thalhaus, Musikkabarett: Anne Folger, 20:00

pop-Duo byebye, 20:00

Weingut Weyell, Show: Abbafever, 20:00

Flörsheim rangierbar, Rock: Egoview & Try, 20:30

Guntersblum Rathauskeller, Jazzclub Rheinhessen: Classic Affairs, 20:00

Idstein Die Scheuer, Singe Gehn: Piccolo

Band anschl. Danse Gehn: DJ Jochen, 19:00

Mainz Frankfurter Hof, Singer/Songwri-

ter: Klaus Hoffmann „singt Brel“, Hawo Bleich (Klavier), 20:00 Kulturzentrum M8, JIM: Jazz Pistols, 20:30 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Werkstattkonzert mit Fazıl Say, 11:30; 5. Sinfoniekonzert: Komponistenportrait – Fazil Say, 20:00 Villa Musica, Beethoven & Dalí: Alexander Hülshoff (Violoncello), Pedro Halffter( Klavier) & Junge Streichquartette der Villa Musica, 19:00

Oberwesel Kulturhaus, Tribute to the Eagles: Igels, 20:00

Oestrich-Winkel Brentanoscheune, Jazź n more!: Favourite songs, 20:00

19:00

Vernissage Dienstag, 24. März 2020 um 19:00 Uhr

Ausstellung

SWING

Mittwoch, 25. März 2020 bis Mittwoch, 15. April 2020

Öffnungszeiten Montag - Donnerstag Freitag

THE HUGGEE SWING BAND 7:00 - 18:00 Uhr 7:00 - 16:30 Uhr

Meistersaal der Handwerkskammer Wiesbaden, Bierstadter Straße 45, 65189 Wiesbaden

26

März 2020

21.3. | 20 Uhr

Gut Leben am Morstein, Westhofen Sie ist die Rockband unter den Swingbans. Rau. Wild. Kompromisslos. Gegründet zur Eröffnung der Mannheimer Szene-Kneipe Hagestolz ist The Huggee Swing Band heute deutschlandweit bekannt und nicht mehr aus der Swing-Szene wegzudenken. Sie steht für einen Schmelztiegel aus Leichtsinn und Ernsthaftigkeit, Tradition und Moderne, MP3 und Vinyl oder Tanzschuh und Sneaker. Nach fünf Jahren Instrumental-Swing schlagen sie nun ein neues Kapitel auf und holen sich erstmals mit Franziska Schuster (Köln) eine Sängerin in die Band. ›› Info & Tickets 06244-9198660/am-morstein.de, VVK 22.-€/AK 24.-€


Westhofen Gut Leben am Morstein, Swing: The Huggee Swing Band feat. Franziska Schuster, 20:00

Wiesbaden Kreativfabrik, Postpunk/Wave:

Joseph Boys & Klotzs, 20:00 Kulturforum, Jubiläumskonzert: 25 Jahre RockPopJazz – Fest, 18:00

Worms Das Wormser, Musikreise durch

Böhmen: Gábor Boldoczki (Trompete) & Franz Liszt Kammerorchester, 20:00

PARTY/DISCO

Museum Wiesbaden, Führung: Jugendstil, 15:00

Ginsheim-Gustavsburg

VORTRAG/LESUNG

Burg-Lichtspiele, Little Women,

Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Slam Poetry: Leticia Wahl, 20:00

Wiesbaden Gemeindehaus der Petrusgemeinde, Erbenheim, Humorvolle

Texte & Musik: „Gott hat gut Lachen“, Musik: Trio Saitenwind, 17:00 Museum Wiesbaden, KrimiMärz: Buchvorstellung & Gespräch „Kunst und Verbrechen“, 19:30

Bingen am Rhein

19:00

Mainz Capitol, International Ocean Film

Ehejubel

tinger: Paris Calligrammes, 20:30

Eine Komödie zur versilberten Hochzeit

CinéMayence, Essay von Ulrike Ot-

KINDER Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino:

Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen, 16:00

Ingelheim am Rhein

Mainz

Mainz

verzauberte Brunnen (ab 4 J.), 16:00

Galli Theater Mainz, Märchen:

Alexander The Great, Oldie Rock

Kreativfabrik, E-Tanz: Schwarze Kunst, 23:00

Lenz Cocktailbar, genuine

saturdays: „Wiesbaden feiert“, Los Avocados, 21:00

SONSTIGE Mainz Eishalle am Bruchweg, Classic Disco Night on Ice: DJ Camogli & Lasershow, 19:30

Fränzje Gonsenheim, Mainzer Str. 64, Fränzjemarkt: Kunst & Vintage, 12:00 – 17:30 Liebfrauenplatz, Mainzer Marktfrühstück: Weingut Eva Vollmer, 9:00 – 16:00 Staatstheater Mainz, Treff: Gr. Haus, Haupteingang: Unbekannte Theaterwege, 14:30

Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Stadtführung: Typisch Mainz! Auf den Spuren der Geschichte (Anmeldung: 0170-9908340), 15:30 Treffpunkt: Leichhof, Stadtführung: 11 von 111: Orte in Mainz, die an gesehen haben muss (Anmeldung: 0170-9908340), 15:00 Universitätsparkplatz, Flohmarkt an der Uni Mainz, 7:00 – 13:00

Wiesbaden Fragmente, Repair Café: Reparieren statt Wegwerfen! 10:00 – 13:00

Kurhaus Kolonnaden, Frühlings-

Die beiden „Ehekracher“ Wilma und Willi haben fünfundzwanzig Jahre durchgehalten und wollen nun mit dem Fest der Silbernen Hochzeit ihre Ehe bejubeln.

kING, Hohenloher Figurentheater: Der

Night des Lions-Clubs Bingen: Les Patrons, 19:00

Wiesbaden

13. und 14. März, 20 Uhr

Tour, 15:00

Palais Bingen, Dance – & Oldie-

Night: DJ Ernst (Ladies Night), 21:00 KUZ Mainz, 90s Paradise & Blood Sugar Sex Magik, 23:00 Kulturclub schon schön, Tapetenwechsel – Drum‘n‘Bass all night: Flatline & Dubbing Panda, 23:00

Galli Theater Wiesbaden Adelheidstraße 21, 65185 Wiesbaden, Tel: 0611-341 8999, wiesbaden@galli.de, www.galli-wiesbaden.de

FILM

Dornröschen (ab 3 J.), 11:00; Schneewittchen (ab 3 J.), 16:00 Landesmuseum Mainz, Kunst gucken – Kinderführung: Auf Spurensuche quer durchs Museum (ab 6 J.), 15:00 Mainzer Kammerspiele, Klassik für die Allerkleinsten: Sternenglücksreise (ab 3 J.), 11:00 + 15:00

22.

Wiesbaden Galli Theater Wiesbaden, Mär-

chentheater: Schneewittchen, 11:00; Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, 16:00

Sonntag

BÜHNE

MUSIK

Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, 15:30

Darmstadt Staatstheater Darmstadt, Comedy: Eure Mütter, 19:00

Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Al gran sole carico d’amore, 18:00; Kl. Haus: Drei Schwestern, 18:00

Wiesbaden Akzent Theater, Komödie: Kleine Eheverbrechen, 18:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Tyll, 16:00;

Kl. Haus: Saturday Night Fever, 19:30

Kammerspiele Wiesbaden, Alle

sieben Wellen, 20:00 Kulturpalast, Freies Theater Wiesbaden: Widerstand, 16:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Momo, 18:00 kuenstlerhaus43, KrimiMärz: Impro-Krimi „Mord in Aussicht“, 19:00

basar, 10:00 – 17:00

Mainz Bischöflichen Dom – und Diözesanmuseum, Hommage

an die klassische Gitarre: Roberto Legnani, 17:00 Frankfurter Hof, Klavier-Show: David & Götz, 20:00 St. Stephan, Geschichten & Orgelmusik: Musikalischer Spaziergang durch Paris, 18:00, Orgelkonzert: „Spaziergang durch Paris“, Alexander Müller (Bingen), 18:00

Rüsselsheim

11. und 25. März, 20 Uhr

Belladonna Ein mitreißendes Solo-Theaterstück Als Künstlerin ganz groß rauskommen! Das ist auch der Traum der jungen Schauspielanwärterin Josefine Fischrüb. Schnell entdeckt sie, welch großes Repertoire an Rollen, auch abseits der Bühne, von einer Frau verlangt wird. Komödiantisches trifft auf Tiefsinn bei der Frage: Wer bin ich eigentlich? Besuchen Sie unser Galli Theater Café vor der Aufführung und genießen Sie hausgemachten Kuchen, herzhafte Leckereien und oder ein Theaterdinner vor der Abendvorstellung. 

The 12 Tenors Dienstag, 28. April 2020, 20 Uhr, Nieder-Olm, Ludwig-Eckes-Festhalle

Kulturzentrum Das Rind, Jazzca-

12 Jahre THE 12 TENORS – die 12 Sänger feiern gemeinsam mit ihrem Publikum eine Show der Extraklasse und versprechen ein neues Bühnenbild, neue Songs und bewährte Qualität!

fé: Tobias Haug Quartett, 20:00

Wiesbaden Museum Wiesbaden, Jugendstil-

jahr: Jugendstil in Wien – Musik und Literatur, 17:00

SONSTIGE Mainz Bar jeder Sicht, Eröffnung:

„dunkelfarbig“, Fotogruppe „Blende Queer“ (22.3. – 30.4.2020), 18:00

Botanischer Garten, Universität, Führung: Los geht‘s – Frühlings-

Manfred Mann’s Earth Band Donnerstag, 30. April 2020, 20 Uhr, Nieder-Olm, Ludwig-Eckes-Festhalle

CÉCILE VERNY QUARTET

JAZZ 26.3. | 20 Uhr

© Rainer Muranyi

Kammgarn, Kaiserslautern Die deutsch-französische Jazzsängerin ist ausgelassen und nachdenklich, fröhlich und verletzlich zugleich. Die Band - Andreas Erchinger (Piano), Bernd Heitzler (Bass) und Lars Binder (Schlagzeug), agiert mit Nonchalance, Understatement und Coolness, sorgt für knackige Grooves und filigrane Farbtupfer. Gemeinsam erschafft das Cécile Verny Quartet den perfekten Klangteppich, auf dem sich die sinnliche, erotische, verruchte, zornige oder ganz sanfte Stimme von Cécile Verny optimal entfalten kann. ›› Info & Tickets kammgarn.de, VVK 20.-€/AK 22.-€

www.frizzgehtaus.de

Hits wie “Blinded By The Light”, “Davy´s On The Road Again”, “Father of Day, Father of Night”, “Mighty Quinn”, “I came for you” besitzen Kult-Status. Vor mehr als vier Jahrzehnten hat Manfred Mann seine legendäre Earthband gegründet, die bis heute Garant für beste Liveunterhaltung ist.

Karten gibt es im Vorverkauf (39€ The 12 Tenors, 42,50€ Manfred Mann’s Earth Band) inkl. VVK-Gebühren (Stehplätze) in Nieder-Olm im TUI ReiseCenter, BiNO Bücher, in allen Servicecentren der Allgemeinen Zeitung sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.kultopolis.com Ticket-Hotline: 01806 570070

November März2019 2020

37 27


›› FRiZZ KALENDER anfang im Botanischen Garten, 11:00; Pflanzenbücher – und Samentausch, 13:00 – 16:00

Kultur – und Sporthalle Drais, KIndersachen-Basar, 14:30 – 16:30

Museum für Antike Schiffahrt,

Sonntagsführung: Der Gewinn lohnt das Risiko, 15:00 Staatstheater Mainz, Treff: Gr. Haus, Haupteingang: Familienführung (ab 5 J.), 15:00

Rüsselsheim Opelvillen, Sonntagsführung: „Liebesgrüße aus Havanna“, 15:00

Stadt – und Industriemuseum Rüsselsheim, Stadtführung:

Jüdisches Leben in Rüsselsheim (Treffpunkt: Eingang Rathaus, Marktplatz), 15:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Treff: Kassenhalle: Fa-

milienführung „Backstage für Alle!“ (ab 5 J.), 11:15 Kurhaus Kolonnaden, EntdeckungsTour: Die Villen in der Kapellenstraße (Treffpunkt: Eingang Spielbank), 14:00 Museum Wiesbaden, Führungen: Natur sehen: Formen, Farben und Fossilien & Lebensmenschen, 15:00

VORTRAG/LESUNG Wiesbaden frauen museum wiesbaden, Lesung: Daniela Roessler „Allein unterwegs“, 15:00

23. Montag

BÜHNE Mainz unterhaus, Kabarett: Jochen

Malmsheimer, 20:00; kl. unterhaus: Politisches Kabarett: Thomas Schreckenberger, 20:00

FILM Mainz CinéMayence, Essay von Ulrike Ottinger: Paris Calligrammes, 20:30

KINDER Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer:

Eröffnung der Schultheatertage (bis 27.3./Info staatstheater-wiesbaden. de), 11:00

MUSIK Mainz Kulturclub schon schön, Jazz:

Johannes Metzger Quartett anschl. Mad Monday: Dr. Love, 21:00

SONSTIGE Wiesbaden Freie ev. Gemeinde, Ostergarten

(23.3. – 9.4.2020/Anmeldung: 0611812524/ostergarten@feg-wiesbaden. de), 0:00

VORTRAG/LESUNG Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Talk

me and all hotel mainz, Fit and

fun: Firefighter Training (Anmeldung: mainz.meandallhotels.com), 18:30

Wiesbaden Handwerkskammer Wiesbaden, Eröffnung: Meisterwerke im Tischlerhandwerk 2020 (25.3. – 15.4.2020), 19:00

VORTRAG/LESUNG Darmstadt Centralstation, Lesung: Frank Goosen, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Elke

Heidenreich „Passione – Leidenschaft für die Oper“, 19:30

24. 25.

im Foyer „Tierliebe“, 19:30

Dienstag

BÜHNE Mainz Mainzer Kammerspiele, Musi-

kalisches Lesetheater „Lieblingsbücher“: Anke Stelling „Schäfchen im Trockenen“, 20:00 unterhaus, Kabarett: Jochen Malmsheimer, 20:00

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Film am Dienstag: 1917, 20:00

Mainz CinéMayence, Film & Diskussion:

Nachhaltige Ernährung – Brot, Dokumentarfilm, 20:30

Wiesbaden Kreativfabrik, Input & Film: The Hate U Give, 19:15

MUSIK Mainz KUZ Mainz, Jazz/Pop: Manu Delago, 19:00

Kulturclub schon schön, Pop:

Kirchner Hochtief (D) anschl. Polster, Pink & Indie: Psycho-Jones, 21:30 unterhaus, kl. unterhaus: Chanson: Jo van Nelson, 20:00

SONSTIGE Mainz Landesmuseum Mainz, Führung:

Mittwoch

BÜHNE Kaiserslautern Kammgarn, Comedy: Jean-Philippe Kindler, 20:00

Mainz Atelier Christiane Schauder,

20er-Jahre: Ute Maria Lerner “Solange es Frauen, gibt, wie sollte da etwas vor die Hunde gehen“, 19:00 Mainzer Kammerspiele, Musikalisches Lesetheater „Lieblingsbücher“: Anke Stelling „Schäfchen im Trockenen“, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Werther, 19:30 unterhaus, Kabarett: Jochen Malmsheimer, 20:00

Wiesbaden Galli Theater Wiesbaden, Solo: Belladonna, 20:00

FILM

Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Fish Forward (ab 12 J.), Premiere, 11:00

MUSIK

Kammgarn, Jazz/Pop: Cécile Verny

Rüsselsheim

Mainz

Theater Rüsselsheim, Berlin

Frankfurter Hof, Weltmusik: Rabih

Wiesbaden

Kulturclub schon schön, Punk-

Jo van Nelson, 20:00

Comedian Harmonists, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer:

Guitar-Night: CubanXCrossover, 19:30

thalhaus, Chanson: Evi Niessner, 20:00

PARTY/DISCO Mainz Kulturclub schon schön, Bergfest 2000: DJ bÄrt, 23:00

26. Donnerstag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, 20:00

Mainz Mainzer Kammerspiele, Musi-

kalisches Lesetheater „Lieblingsbücher“: Anke Stelling „Schäfchen im Trockenen“, 20:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Einblick: Welcome Everybody, 17:30; Kl. Haus: Die Physiker, 19:30; Glashaus: Alma – It‘s my Birthday, Salon zum 140. Geburtstag, 19:30 unterhaus, Politisches Kabarett: Andreas Rebers, 20:00; kl. unterhaus: Musikkabarett: Meller & Golischewski, 20:00

Theater im Pariser Hof, 50er-

Landesmuseum Mainz, Kunstzwerge: Kunstwerkstatt für Kinder (3-6 J./Anmeldung: anmeldung. muspaed@gdke.rlp.de), 15:30

Partheils Latin Experience, 20:00

unterhaus, kl. unterhaus: Chanson:

Bar jeder Sicht, Kino am Mittwoch:

Mainz

Burg-Lichtspiele, Jazz im Kino: Uli

Kaiserslautern

Wiesbaden

KINDER

Ginsheim-Gustavsburg

Mainz

Mainz Historisches lesbisches Melodram, 20:15 CinéMayence, Essay von Ulrike Ottinger: Paris Calligrammes, 20:30

MUSIK

Jahre-Revue: Schwarz-Rot-Petticoat!, 19:30 thalhaus, Komödie: Das europäische Theater „Le Bonheur/Das Glück“ (in frz. Sprache), 20:00

Quartet, 20:00

Abou-Khalil, 20:00

Rock: The Regrettes (USA), 20:00 Kulturzentrum M8, Mayence Acoustique: Armin Schwerdt, 20:30 me and all hotel mainz, me and all x feierabend: Collecta, 18:00

Wiesbaden Museum Wiesbaden, Panakusti-

ka: Ensemble Præsenz & Daniel Agi, 20:00 Wartburg, Konzert mit Live-Malerei: Ton in Ton (ab 14 J.), 19:30

PARTY/DISCO Mainz Alexander The Great, Open Stage, 21:00

SONSTIGE Mainz Adam & Eden Hotel, Afterwork: Meenzer WEINTALK mal anders..., 18:00

Hochschule Mainz, LucyHillebrand-Straße 2, Girls‘und

Boys‘ Day (Anmeldung: kinderuni@ hs-mainz.de), 0:00

Rüsselsheim Opelvillen, Kunstabend: „Liebesgrüße aus Havanna“, 19:00

Wiesbaden Festplatz Gibber Kerb, Flic Flac „Punxxx“, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Charity-Gala zugunsten der Internationalen Maifestspiele, 19:00

VORTRAG/LESUNG Wiesbaden Literaturhaus Villa Clementine, KrimiMärz: Suppenlesung im Café „Edgar Allan Poe“, 12:30

27. Freitag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, 20:00

Mainz Galli Theater Mainz, Komödie: Ehekracher, 20:00

Mainzer Kammerspiele, Schau-

spiel: Der Hund der Baskervilles, 20:00 SWR Funkhaus Mainz, Musikkabarett: Anna Schäfer, 19:00 Staatstheater Mainz, Kl. Haus: Hexenjagd, 19:30; Filiale: Nachts ..., 19:30 unterhaus, Politisches Kabarett: Andreas Rebers, 20:00; kl. unterhaus: Musikkabarett: Meller & Golischewski, 20:00

Wiesbaden Akzent Theater, Komödie: Manchmal muss man eben töten!, 20:00

Galli Theater Wiesbaden, Komödie: Die Männerschule, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: My Fair Lady, 19:30

Kammerspiele Wiesbaden, Die Tanzstunde, 20:00

Theater im Pariser Hof, Freies

Theater Wiesbaden: Hedwig Dohm und ihre Ritter vom Goldenen Kalb, 19:30 thalhaus, Komödie: Das europäische Theater „Le Bonheur/Das Glück“ (in frz. Sprache), 20:00

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Enkel für Anfänger, 20:00

Mainz CinéMayence, Nachhaltige Ernährung: Brot, Dokumentarfilm, 20:30

Wiesbaden Deutsche Film – und Medienbewertung, Schloss Biebrich, Filme im Schloss: Hustlers, 20:00

FILM

KINDER

Mainz CinéMayence, Nachhaltige Ernäh-

Mainz

rung: Brot, Dokumentarfilm, 20:30

Staatstheater Mainz, U17: Wer Werden (ab 12 J.), 11:00

Wissens – und Staunenswertes zu ausgewählten Objekten, 18:00

KABARETT IM FOYER 27.3. | 19 Uhr

JAZZ 27.3. | 20 Uhr

SHOW 28.3. | 20 Uhr

ANNA SCHÄFER

CARO TRISCHLER & ULF KLEINER

DER POSTILLON

SWR Funkhaus, Mainz

Kulturhof Oma Inge, Schornsheim

Frankfurter Hof, Mainz

In ihrem Programm „Jetzt!“ stellt sie sich den entscheidenden Lebensfragen: Brauchen wir auf der Erde einen radikalen Bewusstseinswandel? Voller Ironie und mit entwaffnendem Charme begibt sich die Schauspielerin und Musikerin Anna Schäfer auf die Suche nach dem Hier und Jetzt. Dabei schlüpft in die unterschiedlichsten Rollen, trifft auf etliche Meinungen und macht sich darüber ihre ganz eigenen Gedanken. ›› Info 06131 929-32244/swr.de/swrlive, Eintritt frei

Von Ausflügen zu Bluegrass oder Folk mit einer Note Soul von James Taylor oder Susan Tedeschi führt die Reise über die Balladen von Shirley Horn und Chet Baker zu brasilianischem Sound von Tom Jobim und Elis Regina. Präsentiert wird das Ganze von der jungen Jazzsängerin Caro Trischler und dem Pianisten Ulf Kleiner. ›› Info omainge.de & Tickets post@omainge.de, VVK/AK 12.-€

Dem Publikum kann es egal sein, ob Facebook down, das Internet lahmt, der Computer kaputt ist, alles kein Problem! Denn jetzt auch offline: Die „ehrlichen, unabhängigen und schnellen“ Nachrichten des Internetmagazins „Der Postillon“ kommen auf die Bühne. Durch die Show führen die Originalsprecher der Postillon-Video- und Radionachrichten. ›› Info & Tickets 06131-242 888/frankfurter-hof-mainz.de, VVK 31.-€

28

März 2020


›› FRiZZ pr MUSIK Neuwied

Darmstadt Herrnhuter Brüderge-

Centralstation, Klavier: Younee, meine, RheinVokal: "Apollo e

Wiesbaden

Galli Theater Wiesbaden, Komö-

29. 31.

Festplatz Gibber Kerb, Flic Flac „Punxxx“, 16:00 + 20:00

Kurhaus Wiesbaden, Rundgang: 20:00 Dafne", Tomáš Kral (Bariton), Tehila Wiesbaden literarisch (Treffpunkt: Nini Goldstein (Sopran) & Ensemble Vor dem Kurhaus), 15:00 Ingelheim am Rhein Berlin Baroque, 19:00 Saalkirche, Piccolo & Orgel: Rebecca Loftwerk – Goldschmiede, Genuss & Kunst, Gin & Curry, 19:30 Oestrich-Winkel Fleck-Köster (Piccoloflöte) & Carsten Lenz (Orgel/Cembalo)), 19:30 Weingut Geromont, 32. VORTRAG/LESUNG Oestrich-Winkeler Jazzwoche: Swing MUSIK Kaiserslautern Size Orchestra, 12:00 Ingelheim am Rhein Kammgarn, PunkRockMetal: BRDi-

Montag

die: Die Männerschule, 20:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Il Trovatore

WIR HABEN UNS MIT DEM BESTEN DESIGNER DER WELT ZUSAMMENGETAN: DER NATUR.

(Premiere), 19:30; Kl. Haus: Vögel, 19:30

Kammerspiele Wiesbaden,

Mittwoch

Jugendstil-Revue: Rilke on the Rocks, 20:00 Theater im Pariser Hof, Freies BÜHNE Theater Wiesbaden: Hedwig Dohm und ihre Ritter vom Goldenen Kalb, Mainz Wiesbaden 19:30 gung Weingut supp.: Genzen|Los, 20:00 32. OestrichHamm, Wasems Kloster Engelthal, Kulturclub schon schön, Velvets GalliTheater, Theater Wies-TheaWinkeler Jazzwoche: Whiskydenker Lesung: Schwarzes Nicole Nieraad-Schalke Mainz Jazz: Yaroslav Likhachev Quartett an(Berlin), 17:00 „Ingelheim zum Verlieben – Orte, ter: baden, Der Blaue Vogel, 20:00 Komödie: Die Clownin Kulturclub schon schön, Indieschl. Mad Monday: Dr. Love, 21:00 Menschen, Stadt(er)leben“, 19:00 kuenstlerhaus43, erwacht, 20:00 KrimiMärz: Folk: Trebur Good Morning Yesterday (D) Oestrich-Winkel Dinner-Theater „Leichenschmaus & anschl. 80s Baby – The Music am is Frei-Oppenheim Festivalgelände MUSIK Schwarze Katzen“, 20:00 geil!, 20:00 Nünnerich-Asmus Verlag32. & MeWeingut Hamm, Oestrichbad, Trebur Open Air Jazzwoche: Jam Session, dia, Winkeler Kultur nach 18 Uhr: „EinsichtenDarmstadt Peter-Cornelius-KonservatoriFILM 20:00 Rehabilitation-Wiederaufbau – Die um, Wiesbaden 12. After-Work-DozentenkonCentralstation, MerckAltstadt von Aleppo im Wandel“, Mainz zert, Kurhaus 18:30 Wiesbaden Wiesbaden, Sommerperlen: Xavier Rudd supp.: 18:00 Rheingau Musik Festival: Curtis CinéMayence, Nachhaltige ErnähTay Oskee, 20:30 Rüsselsheim Schlachthof, Kesselhaus: Ska/ Stigers (vocals & saxophone) & Stutt-Wiesbaden rung: Brot, Dokumentarfilm, 20:30 Jazz/Reggae: New York Ska Jazz Theater Rüsselsheim, Jazzfabrik: Eltville garter Kammerorchester, 19:00 Literaturhaus Villa Clementine, Esemble, 20:00 hr-Bigband feat. Ed Motta, 20:00 GAY Kloster Eberbach, Rheingau Weingut Nicolay Schu- KrimiMärz: Dostojewskis Erben Schornsheim Musik Festival: Yury Revich (Violine) „Rache, Raub und Regenwald“, Krimister, Dotzheim, Matinée: Mainz & Kammerakademie Potsdam, 20:00 Kulturhof Oma Inge, SchillerSpektakel, 19:30 Best Age, 11:30 Kulturcafé, Universität, Queere straße 40, Jazz: Caro Trischler (GeWiesbaden Party im Qkaff: Warm ins Wochensang) & SONSTIGE Ulf Kleiner (Klavier), 19:00 Kurhaus Wiesbaden, ende, 23:00 Wiesbaden Burghofspiele: Yulianna Avdeeva Ingelheim am Rhein (Klavier), 20:00 Kulturforum, Musiktheaterabend KINDER Jungau, Hafenfest Ingelheim: der WMA: Szenische Suite, 19:00 Schlachthof, Kesselhaus: Mainz Musik, Kinderunterhaltung, OldtimerMauritiusmediathek, Achter 21: Psychedelic Afro-Funk: Golden Dawn treffen & Künstlermarkt, 11:00 KINDER GalliArkestra, Theater20:00 Mainz, Märchen: Die Trillmann, 20:00 Schneekönigin (ab 4 J.), 16:00 Mainz Wartburg, Konzert mit Live-Malerei: Mainz

MORE OPPORTUNiTiES 30. 28. LESS EXCUSES

it´s a tree story.

Dienstag

Samstag

nox Bett mit Lederhaupt, 180 × 200 cm, Holzart Eiche, Leder taupe | nox Nachtkästchen mit zwei Laden, 61,2 × 41,8 × 39,5 cm (B × H × T), Holzart Eiche

PARTY/DISCO

Wiesbaden BÜHNE Bischöflichen Dom- und FITSEVENELEVEN eröffnet weitere Clubs in Mainz Galli Theater Wiesbaden, Universität, Führung: Von PARTY/DISCO Diözesanmuseum, Schatz- Märchentheater: Aschenputtel, 11:00; Alzey der Buntnessel zum Elfenspiegel und bisum Frankfurt schon suche im Museum: Kreative Führung DieKulturclub Müllkrieger, 14:00; Hänselschön, & - Entdeckung auf der Sommerblumen-

Ton inBotanischer Ton (ab 14 J.), 11:00 Garten,

Idstein

Am Sägewerk 23A | 55124 Mainz-Gonsenheim Tel. 06131 - 46 65 14 | www.wohnwolf.de

Gerry&Jansen Komödie: Spiel (ab Theater, 8 J./Anmeldung: 06131-

Bergfest 2000: DJ Amboss, 23:00 Gretel, 16:00 Beste253344/info@dommuseum-mainz. Freundinnen, 20:00 Mauritiusmediathek, KrimiMärz: de), 11:00 SONSTIGEFitnessChillout mitrechtzeitig LiveTiming: zum Frühjahr geht der„Der erfolgreiche AnbieDJaneMainzStrand, KarinPerfektes & DJ Gert, 20:00 Mainz große Bücherraub – Literarische Musik, 14:00 Frankfurter Hof, Comedy: „Der Schnitzeljagd“ (ab Start 10 J./Anmeldung Mainz Mainz ter FITSEVENELEVEN mit mehreren Neueröffnungen an den und bietet MUSIK Rheinufer Mainz, Mainzer Postillon“, Anne Rothäuser & Thiess bis 15.3.: literaturhaus@wiesbaden. Alexander Thegewohnt Great, Blockbain Umgebung zahlreiche Trainingsmöglichkeiten auf höchsFischtorSommerlichter, 12:00 stylischer Neubert, Geisenheim 20:00 de),Schiffsanleger 14:00 stards: DJ Max, 21:00 platz, Primus-Linie:MuseAfter-Worktem Niveau. GalliSchloss Theater Mainz, Komödie: Museum Wiesbaden, Johannisberg, Wiesbaden Shipping, 19:15 umswerkstatt: „Dem Malerpaar 20:00 Rheingau Musik Festival: Stathis Treffpunkt: Zollhafen, Ehekracher, Kreativfabrik, Phuturistic presents: Kulturzentrum Marianne von Werefkin und Alexej M8, &WackerKarapanos (Flöte) Christoph Eingang Weinlager, Neben einem Club, der seine am 15. Februar von Jawlensky künstlerisch aufauf der der Der gebrochene Freitag, 23:00 Black Label Eschenbach (Klavier), 20:00Tore bereits schnuppen Improvisationstheater: Geographie für Alle e.V.: Das 11:00 Clubs darauf, neue Impro-Bar – Love, Death and Horror, Berger Straße in Bornheim öffnete, freuen sich zweiSpur“, weitere Zollhafen-Projekt - Vom römischen Mainz SONSTIGE 20:00 Handelshafen zum Stadtquartier und natürlich auchderbestehende Mitglieder begrüßenMUSIK zu dürfen. Im Riedberger Kulturclub schonSchauschön, Mainzer Kammerspiele, Zukunft, 15:00 Ingelheim am Rhein Indie-Folk: Angela Aux (D) anschl. only! In dem speziell auf FrauPink Label Club heißtspiel: es ab März: Women Derdem Hund 9. der Baskervilles, Bingen am Rhein Rüsselsheim Alte Markthalle, Ostermarkt, 0:00 20:00Polster, Pink & Indie: Psycho-Jones, en zugeschnittenen Areal können weibliche Fitness-Fans ganz unter sich Binger Bühne, Chanson: MmetrainieBrell 21:30 Opelvillen, & Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Ingelheim am Familiensonntag Rhein & die Filous, 20:30 ren und relaxen. Führung: Bethan Huws/Christiane Oestrich-Winkel Manon Lescaut, 19:30; Kl. Haus: Drei Winzerkeller, 4. VInocamp RheinFeser, 15:00 Schwestern, 19:30Geromont, 32. Dexheim hessen, 0:00 Weingut unterhaus, PolitischesJazzwoche: Kabarett: Jazz- Weingut Weyell, A Tribute to 70`s Oestrich-Winkeler Mainz Und auch in Offenbach ist FITSEVENELEVEN neuerdings zu finden. Ab dem AC/DC: Hole Full Of Love, 20:00 Andreas 20:00; kl. unterhaus: clubRebers, Swingtett, 20:00 Kunstverein EröffMusikkabarett: Meller+&Club Golischew15.Eisenturm, März präsentiert der Black Label seine großzügigen Trainingsflächen, Idstein Wiesbaden nung: „Wild im Herzen“, Bettina ski, 20:00 Top-Geräte marktführender Brands, eine riesige Auswahl an Kursen Mauel – Malerei (28.3. – 19.4.2020), Die Scheuer, U2 Show: sowie Achtung einen Schlachthof, Kesselhaus: Rüsselsheim Baby anschl. Danse Gehn: DJ Jochen, 19:00 Doom-Metal: The Obsessed, 20:00 exklusiven Wellnessbereich mit Sauna. Der Vorverkauf mit tollen Opening Spe19:00 Theater Rüsselsheim, 0, MannTreffpunkt: Fastnachtsbruncials ist bereits in vollem Gange. FINDEN STATT SUCHEN! SongComedy: Die Feisten, 20:00 nen, Geographie für Alle e.V.: Die Kaiserslautern dunklen Seiten von Mainz, 20:00 Wiesbaden Kammgarn, Pop: Kuult supp.: David Pfeffer, 20:00 Akzent Theater, Komödie: Manchmal muss man eben töten!, 20:00 rabatte, 11:00

Die Scheuer, Scheuernrock Spezial:

Foto: fotolia/olly

Das Magazin für Frankfurt und Umgebung

››

More to coMe

NILS LANDGREN FUNK UNIT

© Katrin Scherer

Im Sommer expandiert FITSEVENELEVENKurpark, mit zwei weiteren Clubs. WähWiesbaden rend in Aschaffenburg ein Black Label+ Club eröffnet, kann sichsiedie Locker-lässig lassen dieDamenwelt Töne JAZZ durch diediese ReihenStandorte zirkulieren,startet bril- der in Wiesbaden auf einen Pink Label Club freuen. Für 28.3. | 20.30 Uhr lante Bläsersätze wechseln sich ab Vorverkauf am 1. April. Selbstverständlich treffen auch hier optimale Trainingsmit ekstatischen Solos. Sie versetzenwie mitHolz, tanzbaren Beats, bedingungen auf modernes Design. Materialien Beton undfulminantem Glas schafTempo, coolem Gesang sowie starfen in allen FITSEVENELEVEN-Clubs eine besondere Ästhetik und unverken Melodien das Publikum ein in Bewegung. Funk Unit, die sechsköpfige gleichbares Ambiente.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9:30 bis 18:30 Uhr, Samstag bis 16:00 Uhr September 2017 27 Juli 2014 47

www.frizzgehtaus.de www.frizzgehtaus.de

az_wolf_241017.indd 1

RNN

24.10.17 12:34

60388 Frankfurt/Main | Gwinnerstraße 5 Telefon: 069 95218410| Gwinnerstraße | email: info@batschkapp.de 60388 Frankfurt/Main 5 Kartenservice: 069 9443660 + 296929 Telefon: 069 95218410 | email: info@batschkapp.de Tageskarte Tickets bequem zu9443660 Hause ausdrucken: Kartenservice: 069 + 296929 www.batschkapp.de

Tickets bequem zu Hause ausdrucken: www.batschkapp.de Mo 01.07. Mo 02.03. ENO LAMB OF GOD live in Frankfurt Within "Quiero Bleed Volver"From Tour 2020 Di 03.03. TINI Support: MiSa04.03. ROSEBLACK TATTOOSTONE European CHERRY Tour 2020 & Special Thundermother 27.07. live inGuest: Frankfurt Fr 06.03. METAL VS. AMBIENT Support: The Lazysmit Attila Csihar, Flo Mounier, Ensemble Modern, Helge Sten & Brad Lubman Do 12.03. CULCHA CANDELA Besteste Tour • Special Guests: Curly & JP COS & SPECIAL PARTYS SaD I S14.03. STOPPOK UND BAND Tour 2020 Mo KATJA KRASAVICE TourGrunge, 2020 Crossover, Pop Trash) Sa16.03. 06.07. ALLES 90er Bo$$ (Rock,Bitch HipHop, Do 19.03. HÄMATOM "Maskenball 2020" Love + special guests: Megaherz & Serum114 Bude &Tour Wallace mit Buffalo Fr 20.03. 2RAUMWOHNUNG "20 Jahre 2Raumwohnung" Tour 13.07. BATSCHKAPP XLK-FLY! - 1 Nacht, 10 Partys • Jede halbe Stunde ein neues Motto SaSa21.03. KAYEF Tour 2020 & Support: Mo THE OHRWÜRMER SISTERS OF MERCYHITMIX – Sommerhits XXL • 80er90er00er Party Sa23.03. 20.07. Mi 25.03. JOHNOSSI + Support: Linn Koch-Emmery 27.07. THE ZOO SUMMER SPECIAL PART II • 90s, 00s & 10s SaSa28.03. Wrestling: wXw WeMEGA Love Wrestling Tour 2020 Gast: ela. ZUSATZSHOW DiA N31.03. D E R E V EMOSES R A N S T A LPELHAM T U N G S O R TEmuna E

„Toll, dass wir so frei planen können.“

DISCOS & SPECIAL PARTYS

03.07. THOM AndreaOHRWÜRMER Belfi • Jahrhunderthalle SaMi 07.03. ALLES 90er YORKE Support: Sa 21.03. PARTY Frankfurt SaMo 14.03. 1 NACHT, 10 PARTYS plus Sa special 28.03.guest: DieAdia MEGA SINGLE• PARTY 15.07. THE NATIONAL Victoria Jahrhunderthalle Frankfurt ANDERE VERANSTALTUNGSORTE

03.08. MAIN INDIE CRUISE • Schiff Wappen von Frankfurt DoSa19.03. JAMES BLUNT Once Upon A Mind 2019 Tour Tour & Support: Emily Roberts • Festhalle Frankfurt inkl. Aftercruise-Party im Nachtleben 0:00• DAS Uhr BETT Frankfurt Fr 20.03. DEWOLFF Live 2020 • Support: The GrandabEast DoSa16.04. JINI KHALID MEYER "Frei Sein" Tour Tour 2020 (Part 2) • DAS BETT Frankfurt 28.09. Free Spirit Sa 18.04. MONTREAL "Hier und Heute • DAS BETT Frankfurt Special Guests: Mabel & Nicht" Raye Tour • Jahrhunderthalle Frankfurt Di 05.05. RED Live 2020 • Das BETT Frankfurt 12.10. HERZOG "OG MIT"Crossover" HERZ" Tour Plus Special Guest • DAS BETT Frankfurt MiSa13.05. PA SPORTS & KIANUSH Tour•2020 • DAS BETT Frankfurt Do 28.05. NICK MASON’S SAUCERFUL OF SECRETS Playing The Early Music Of Pink Floyd Do 24.10. DJANGO 3000• Jahrhunderthalle Tour 4000 •Frankfurt DAS BETT Frankfurt "More Games For May" SoDo. 07.06. ROBIN BECK & DAVE BICKLER Double Headliner Show • DAS BETT 14.11. THE CHEMICAL BROTHERS "No Geography" TourFrankfurt 2019 • Festhalle Frankfurt Flexibel Tag gestalten mit und Bahn: Do 16.07. AMERICA - 50thden Anniversary Tour 2020 special guest: JohnBus Parr • Capitol Offenbach 20.11. JINJER Europe 2019 + special• Jahrhunderthalle guests • DAS BETT Frankfurt MiMo 30.09. STEVE HACKETT "Genesis Revisited" Frankfurt DoMo 08.10. HERZOG Herzog oder & WEISS Friendsin Tour 2020Freizeit • DAS BETT Frankfurt ImWINCENT Alltag der – mit RNN25.11. "Irgendwie Anders" Tourder 2019 • Jahrhunderhalle Frankfurt Mo 02.11. LAUV ~how i’m feeling world tour~ • Jahrhunderthalle Frankfurt Tageskarte fahren Sie einen Tag lang, sonoch oftuns!" Sie Tour 29.11. FEINE FISCHFILET haben immer SaFr09.01. NICO LASKA SAHNE Gonerversary 2021 • DAS BETT"Wir Frankfurt Rittal Arena Wetzlar

wollen. In alle Richtungen, besonders günstig, 45 60313 Frankfurt am Main | Kurt-Schumacher-Str. Telefon 069 20650am| internet: www.konstabler.com 60313Personen. Frankfurt Main Sie | Kurt-Schumacher-Str. mit einer oder bis zu fünf haben 45 GERRY MCAVOY´S BAND OF FRIENDS A Celebration of Rorywww.konstabler.com Gallagher´s 25th Anniversary Telefon 069 20650 | internet: die Ziele – wir die Tageskarte dafür. THE DEADNOTES + Guests

Di 03.03. Mi 04.03. 2020 DoMo 05.03. RIPEPHILIP & RUIN Live 01.07. H. ANSELMO & THE ILLEGALS Fr 06.03. FLASH FORWARD GoldenIllness Rust Tour & Support: Choosing Mental 2019 Euro Future Tour Palace Sa 07.03. LETTUCE Elevate Tour 2020 DISCOS & SPECIAL PARTYS Fr 13.03. LITTLE HOURS Now The Lights Have Changed Tour 2020 Info 12.07. ATOMIC– APARTY Nuclear Powered Indie-Pop for Queers and Folks SaFr14.03. STAMMHEIM Tribute To Rammstein Barbecute Di 17.03. ERIC STECKEL 061DJs: 32/78 96 22 Björn & Trust.The.Girl Mi 18.03. B-TIGHT Best of Tour 2020 Sa 13.07. RAMMSTEIN TRIBUTE PARTY www.rnn.info Di 24.03. SIENA ROOT + guests: Planet Wolf DoFr26.03. SILLA + SHADOW030 Silla Instinkt Tour 2020DJ Hildegard + DJ Mausia Taylor 19.07. EXTREMETIES CSD SPECIAL Fr 27.03. SHAD SHADOWS • Gäste: Bedless Bones 20.07. ATOMIC CSD Mr.Biró & Pol SaSa28.03. RADIO HAVANNA VETOSPECIAL Tour 2020 +Indie, specialRock, guest:Alternative: Vizediktator Pop,live Charts, All Time Faves, 80´s, Electro: Trust.The.Girl. & REFLECTION Sony Straight So 29.03. heimspiel präsentiert: CORBIAN, INFINITE SWARM, & PAST

Groove-Connection um den Posaunisten Nils Landgren, begeistern mit Am 16. und 17. März ist OPEN DOORS WEEKEND. Interessierte können einem Sound, der sich mit dem Mottoan „Jamesder Brown meets Parliament allen aktuellen Standorten einen ersten Eindruck einzigartigen FITSEVEmeets Crusaders meets Funk Unit“ Kulturzentrum M8, Mainz NELEVEN-Atmosphäre bekommen und sich gleichzeitig exklusive Angebote beschreiben lässt. In jedem Fall wer- sidenKölner für die Open Air Funknight TanzEs ist ein Spiegelbild der aktuellen kreativen und lebendigen Jazzszene, das neue chern. schuhe Projekt von Katrin Scherer. Mit den beteiligten Musikern hat die empfohlen. Saxophonistin kongeniale RHEINGAU MUSIK FESTIVAL ›› Weitere Informationen zu allen Openings gibt es hier: www.fitseveneleven.de Partner gefunden, die auf Augenhöhe die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten Info & Tickets 06723-60 21ihrer 70 KomD I SFr C O S 26.07. & S P E C I A THE L P A R TDEAD YS 3.8. | 19 Uhr KENNYS PARTY positionen ausloten. Das Cluster Quartet läßt dabei intime, experimentelle und kammerwww.rheingau-musik-festival.de, Fr 13.03. ATOMIC PARTY NuclearGothrock, Powered Indie-Pop for80s, Queers and Folks mit DJs:DJ Mr.Dead-Stefan Biró & Trust.The.Girl (Batcave, Postpunk, Minimal, Deathrock) & Gast musikalische Passagen genauso wie kraftvoll, energetische Soundkollagen entstehen. Am Fr 20.03. BRAVE NEW WORLD & HILDEGARD MEETS MUSIC DJ Hildegard & Björn Mulik VVK 25.-€ bis 55.-€ www.frizzgehtaus.de März 2019 Sa 21.03. I BET U LOOK GOOD Indie Rock Hits & Classics 21. März ist die Formation Jazz Pistols (Rhein-Main-Gebiet) zu Gast bei der JIM.

CLUSTER QUARTET

›› Info & Tickets jazz-mainz.de/tickets@jazz-mainz.de, VVK/AK 14.-€, erm. 10.-€

37

Fr 27.03. THE DEAD KENNYS PARTY (Batcave, Postpunk, Gothrock, Minimal, 80s) DJs Dead-Stefan & Gast -RNN_AZ_Zeitkarten_Tageskarte_4C_90x130.indd 1 (Heavy Tunes, Nu Metal, Core) 12.11.18 11:59 Sa 28.03. BRK DWN CLUB Heavy Music Party

Juli 2019

25

März 2020

29


›› FRiZZ KALENDER Mainz Alexander The Great, Live on Stage: Crossplane anschl. Aftershowparty: DJ Ernst, 21:00

Kultur – und Sporthalle Drais,

Jubiläumskonzert: 20 Jahre Da Capo – Der Chor, 19:00 Kulturclub schon schön, Indie: anorak. (D) anschl. K.I.Z.-Fest: Radaumeister AGE, 20:00 Kulturzentrum M8, JIM: Katrin Scherer’s Cluster Quartet (Köln), 20:30

Radsporthalle Hechtsheim,

Benefizkonzert zugunsten der Lost Voices Stiftung: MBR-Bigband, 19:30

Rüsselsheim Festung, Dorflinde: Jessica Born & Band, 20:00

Wiesbaden Ev. Marktkirche, Oper von Pietro

Mascagni: Gesangssolisten, Chor der Marktkirche, Chor Rastislav Blansko (Tschechien) & Ostböhmische Staatsphilharmonie Hradec Králové, 19:00 Kurhaus Wiesbaden, Frühjahrskonzert: Wiesbadener Sinfonieorchester, 17:007. Meisterkonzert: Christopher Park (Klavier) & Deutsche Streicherphilharmonie, 20:00 thalhaus, Hommage à Charles Aznavour: Jean-Claude Séférian, 20:00

PARTY/DISCO Wiesbaden Lenz Cocktailbar, genuine saturdays: Daniel Eduardo, 21:00

SONSTIGE Ingelheim am Rhein Alte Markthalle, Ostermarkt, 0:00

Ingelheim am Rhein Museum bei der Kaiserpfalz,

Straße der Begegnungen: Baden gehen – Die Geschichte der Bademode, Interkulturelle Stadtführung (Anmeldung: 06132-714701), 14:00 Winzerkeller, 4. VInocamp Rheinhessen, 0:00

Mainz Bar jeder Sicht, Karaoke: Joe & Mikey, 21:00

Bischöflichen Dom – und Diözesanmuseum, Samstags

um 3: Führung für Erwachsene im Dom, 15:00 KUZ Mainz, Die Genussmesse: Goûte!, 11:00 – 18:00 Liebfrauenplatz, Mainzer Marktfrühstück: Der Laurentiushof – Weingut Eckert, 9:00 – 16:00 Messepark, 49. Rheinland-Pfalz Ausstellung, 10:00 – 18:00

Treffpunkt: Brunnen, Fischtorplatz, Geographie für Alle e.V.: Der

UFA-Film „Die Fastnachtsbeichte“, 15:00

Treffpunkt: Fastnachtsbrunnen, Stadtführung: Typisch Mainz! Auf den Spuren der Geschichte (Anmeldung: 0170-9908340), 15:00 Universitätsparkplatz, Flohmarkt an der Uni Mainz, 7:00 – 13:00

Rüsselsheim Stadt – und Industriemuseum Rüsselsheim, Führung:

Rüsselsheim – Alles was man wissen muss (mit Übersetzung in Gebärdensprache), 15:00

Wiesbaden Bowling Green vor dem Kurhaus, Kulinarischer

Stadtrundgang:Stadtgeschichte schmackhaft gemacht (Anmeldung: 0611-98890), 11:30 Festplatz Gibber Kerb, Flic Flac „Punxxx“, 16:00 + 20:00 Museum Wiesbaden, Führung: Lebensmenschen, 15:00

RheinMain CongressCenter,

Infotag: Rund um Ihre Gesundheit, 9:30 – 16:00

VORTRAG/LESUNG Darmstadt Centralstation, Lesung: Max Goldt, 20:00

29. Sonntag

BÜHNE Alzey Gerry Jansen Theater, Komödie: Beste Freundinnen, 18:00

Bad Kreuznach PuK-Museum für PuppentheaterKultur, PuK-Museums-Matinée: Clown Babo, 11:15

Darmstadt Centralstation, Comedy: Rolf Miller, 19:00

Mainz Staatstheater Mainz, Gr. Haus:

Der Ring an einem Abend, 18:00; Kl. Haus: Krabat, 14:00; Filiale: Aggro Alan, 18:00; U17: Nachtschicht „Alle Kinder werden erwachsen...“, 22:00

Wiesbaden Akzent Theater, Komödie: Manchmal muss man eben töten!, 18:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus: Die Zauberflöte, 19:30

Kammerspiele Wiesbaden,

Jugendstil-Revue: Rilke on the Rocks, 20:00 Velvets Theater, Schwarzes Theater: Der Zauberlehrling, 18:00 Wartburg, Das Feld, 19:30

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Enkel für Anfänger, 19:00

Mainz CinéMayence, Nachhaltige Ernährung: Brot, Dokumentarfilm, 20:30

KINDER Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Familienkino: Die fantastische Reise des Dr. Dolittle, 16:00

sam – Stadtmuseum am Markt, Water Music – Water Solutions: Sascha Reckert (Sinfonia di Vetro) spielt mit Wasser auf Glasinstrumenten, 11:00, Water Music – Water Solutions: Sascha Reckert, 11:00

SONSTIGE Ingelheim am Rhein Winzerkeller, 4. VInocamp Rheinhessen, 0:00

Mainz

Botanischer Garten, Universität, Führung: Frühlingsarbeiten im Garten, 11:00

KUZ Mainz, Die Genussmesse:

Frankfurter Hof, College Rock/

Trap/Balkan Pop: Das Lumpenpack, 20:00 Kurfürstliches Schloss, Mainzer Meisterkonzerte: „Emotionale Impulse“, Shirley Brill (Klarinette) & Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Dirigent: Alexander Prior, 19:30

Rüsselsheim Kulturzentrum Das Rind, Jazzcafé: Immortal Onion, 20:00

Westhofen Gut Leben am Morstein, Jazz: Quadro Nuevo, 20:00

Wiesbaden Theater im Pariser Hof, Lateinamerikanische Rhythmen: Claudia Carbo, 19:30

Wartburg, Das Feld, 19:30

CinéMayence, Nachhaltige Ernährung: Brot, Dokumentarfilm, 20:30

KINDER Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Das GeGoûte!, 11:00 – 18:00

Landesmuseum Mainz, Führung:

Familiensonntag: Reiseabenteuer eines Flottensoldaten, 10:00 Proviant-Magazin, Geographie für Alle e.V.: Georg Forster – Forscher und Revolutionär (Treffpunkt: Neue Universitätsstraße 5), 14:30

Mainz

Wiesbaden

Mainz

derkonzert „Brüderchen, komm tanz mit mir!“ (0-3 J.), 11:00; Kl. Haus: Das Gespenst von Canterville (ab 8 J.), 15:00; Studio: Du bist in Ordnung, Charlie Brown! (ab 8 J.), 15:00

MUSIK

Frankfurter Hof, Infotainment: Dr.

FILM

Märchentheater: Aschenputtel, 11:00; Hänsel & Gretel, 16:00

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: KIn-

BÜHNE Biyon Kattilathu, 20:00 unterhaus, Kabarett: Rolf Miller, 20:00

Kindersachenbasar in der KiGa, 12:00 – 15:00

Wissens – und Staunenswertes zu ausgewählten Objekten, 11:00 Messepark, 49. Rheinland-Pfalz Ausstellung, 10:00 – 18:00

Galli Theater Wiesbaden,

Montag

Alte Ziegelei Bretzenheim,

Galli Theater Mainz, Märchen:

Wiesbaden

30.

Mainz

Mainz Das tapfere Schneiderlein (ab 3 J.), 11:00; Die Schneekönigin (ab 4 J.), 16:00 KUZ Mainz, Kids im KUZ: Krokodil Theater „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ (ab 4 J.), 11:00 + 15:00 Mainzer Kammerspiele, Krümel Theater: Krümel und Stelze (ab 2 J.), 11:00 + 15:00

bachtal, in der Rosselstraße und in der Schönen Aussicht, 15:00

Museum für Antike Schiffahrt,

Rüsselsheim Opelvillen, Sonntagsführung: „Liebesgrüße aus Havanna“, 15:00

Stadt – und Industriemuseum Rüsselsheim, Familienrundgang

mit dem (Zeit)Reise-Koffer: Festung Rüsselsheim (Anmeldung bis 26.3.: 06142-832950), 15:00

Wiesbaden Festplatz Gibber Kerb, Flic Flac „Punxxx“, 15:00 + 19:00

Hauptbahnhof Wiesbaden, E-

Bike Tour: Bauernland und alte Dörfer (Treffpunkt: Hinterseite, Klingholzstrasse/Anmeldung: 0163-4948005/ info@cult-touren.de), 10:00 Museum Wiesbaden, Führungen: Natur sehen: Formen, Farben und Fossilien & Jugendstil, 15:00

Treffpunkt: Kapellenstraße (Abzweigung Dambachtal),

EntdeckungsTour: Die Villen im Dam-

spenst von Canterville (ab 8 J.), 11:00

MUSIK Mainz Kulturclub schon schön, Jazz:

Willmann Huber Heidepriem anschl. Mad Monday: Dr. Love, 21:00 Staatstheater Mainz, Gr. Haus: 2. Konzert für junge Leute „Der Zufall in der Musik“ (ab 9 J.), 19:00

SONSTIGE Mainz Messepark, 49. Rheinland-Pfalz Ausstellung, 10:00 – 18:00

31. Dienstag

BÜHNE Mainz Mainzer Kammerspiele, Schau-

spiel: Tatortreiniger – Staffel 2, 20:00

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kl. Haus: Casino,

19:30, Studio: Du bist in Ordnung, Charlie Brown! (ab 8 J.), 19:30

Kammerspiele Wiesbaden, Glück, 20:00

FILM Ginsheim-Gustavsburg Burg-Lichtspiele, Film am

Dienstag: Die glitzernden Garnelen (OmU), 20:00

Mainz CinéMayence, Nachhaltige Ernährung: Brot, Dokumentarfilm, 20:30

KINDER Mainz Staatstheater Mainz, U17: Das

Kind der Seehundfrau (ab 8 J.), 10:30

MUSIK Mainz Frankfurter Hof, Chaabi-Folk: Souad Massi, 20:00

KUZ Mainz, Indie/Pop: Alli Neumann, 19:00

Kulturclub schon schön, Indie: Sama Dams (USA) anschl. Polster, Pink & Indie: Herr Schmidt, 21:30

Wiesbaden Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Gr. Haus, Foyer: Liederabend, 19:30

Kunsthaus, Jazz: Improvisohrium

– offene Bühne für freie Improvisation, 19:30

SONSTIGE Mainz Landesmuseum Mainz, Führung: Wissens – und Staunenswertes zu ausgewählten Objekten, 18:00 Messepark, 49. Rheinland-Pfalz Ausstellung, 10:00 – 18:00

Wiesbaden Festplatz Gibber Kerb, Flic Flac

„Punxxx“, 20:00, Flic Flac „Punxxx“, 20:00

VORTRAG/LESUNG Mainz Museum für Antike Schiffahrt, Wintervorträge RGZM: „Neues vom Kapellenberg bei Hofheim/Taunus“, 18:15

Staatstheater Mainz, Gr. Haus: Al gran sole carico d‘amore, 19:30

unterhaus, Comedy: Nicci & Vicci, 20:00

ALLI NEUMANN KUZ, Mainz POP 31.3. | 20 Uhr

30

März 2020

Wer sie noch nicht kennt, der kann sich auf den aktuellen Stand bringen, dazu muss man nur den Film „Wach“ anschauten oder sich ihre EPs „Hohes Fieber“ und „Monster“ anhören, auf denen die junge Schauspielerin und Songwriterin ihre kratzig-kräftige Stimme mit gitarrenzersägtem Pop vermischt. Ihren Sound bezeichnet Alli Neumann selbst als Alternativen Pop. ›› Info & Tickets kulturzentrummainz.de, VVK 20.-€/AK 25.-€

MUSICAL

TRASH METAL

4.4. | 20 Uhr

5.4. | 19 Uhr

„ALL YOU NEED IS LOVE“ Rheingoldhalle, Mainz

FRIZZ Das Magazin verlost 3 x 2 Karten unter www.frizzgehtaus.de

Vor 60 Jahren gaben vier junge Männer namens John, Paul, George und Ringo aus Liverpool ihr erstes Konzert unter dem Namen „The Beatles“. Es folgte ein Jahrzehnt, in dem sie Musikgeschichte schrieben und Hits für die Ewigkeit hinterließen. Das Musical „all you need is love!” bringt den Zauber dieser Zeit zurück auf die Bühne. ›› Info & Tickets s-promotion.de, VVK 37,50€ bis 81,50€

LAMB OF GOD & KREATOR Schlachthof, Wiesbaden

FRIZZ Das Magazin verlost 3 x 2 Karten unter www.frizzgehtaus.de

Zwei Giganten des Extreme-Metal haben sich zusammengeschlossen, um 2020 Europa in Schutt und Asche zu legen. Die Grammynominierten Metaller Lamb Of God aus Richmond (Virginia) und die deutschen Thrash-Pioniere Kreator werden unter dem klangvollen Titel „State Of Unrest“ im Frühling den Kontinent bespielen und auch im Schlachthof einen Stop einlegen. Begleitet werden sie von der jungen Trash-Band Power Trip aus Dallas (Texas). ›› Info & Tickets 0611- 97445-0/schlachthof-wiesbaden.de, VVK 42.-€


›› FRIZZ OSTERN

Redaktion: Anne Dittmer

RUND UMS EI Ostern naht und damit die Vorfreude auf Ostereier, Tulpen und den Frühling. Ostermärkte in der Region sorgen für die Einstimmung aufs Fest. Das malerische Kloster Eberbach ist am 7. und 8. März Schauplatz des Internationalen Eiermarktes. 90 Aussteller präsentieren ihre Kunstwerke. Es gibt Glas,Holz-, Porzellan, Faberge-Eier, kunstvoll dekoriert, mit Perlen, perforiert, bemalt, gebatikt, mit Washi-Papier oder Goldfolie ummantelt – immer ein Unikat und immer von höchster künstlerischer Qualität. Der Oster- und Frühlingsmarkt der Stadt Nierstein findet am 15. März im Sironasaal im Wein- und Parkhotel Nierstein statt. Tier- und Stofffiguren, Schmuck, Accessoires, dekoratives und blumiges für den Oster- und Frühjahrstisch, auch regionale Produkte, wie Honig, hausgemachte Liköre und andere Leckereien, sowie Arbeiten aus der Holz- und Töpferkunst werden angeboten. Kunst und Handwerk rund ums Ei heißt es in den Gewächshäusern der Gärtnerei Gütlich in Rüsselsheim am 21. und 22. März. Der Markt für alle Sinne zeigt alte wie neue Gestaltungstechniken am Ei, wie etwa die Entstehung eines Kratzmusters auf der zerbrechlichen Schale eines Hühnereis. Zarte Aquarelle und gläserne Hasen warten zwischen Tulpen auf Besucher, während seltsame Hühner sich in alten Weinkästen lümmeln. Von Decoupage-Eiern über Hasen Karikaturen bis hin zu österlichen Schmuckkreationen reicht das vielfältige Angebot.

Der Internationale Ostermarkt in Wiesbaden-Bierstadt findet am 21. und 22. März statt. Handwerkliche Produkte aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Großbritannien, Griechenland und Polen werden vor der evangelischen Kirche zum Kauf angeboten. Neben Osterdekoration in allen Varianten sowie verzierten Ostereiern werden auch Schmuck, Keramik und Holzprodukte dabei sein. Floristik und kulinarische Spezialitäten runden das Angebot ab. In Oppenheim findet traditionell zwei Wochen vor Ostern das Frühlingserwachen statt, der Ostermarkt (28. und 29. März) rund um das Historische Rathaus. Mehr als 30 Künstler und Handwerker präsentieren typische Osterartikel. Neben kulinarischen Köstlichkeiten werden auch Steinskulpturen, Natur-Deko, Textilien, Strickwaren und vieles mehr präsentiert. Am Sonntag haben die Geschäfte geöffnet. Am gleichen Wochenende bietet auf der anderen Seite des Rheins in OestrichWinkel die Hallgartener Winzergenossenschaft auf ihrem Markt österliches Brauchtum. Vom Osterei bis zur Tischdekoration findet man Anregungen für ein (Oster-)geschenk wie Keramik, Pralinen oder außergewöhnliche Blumengestecke. Und wie kann es im Rheingau anders sein – an beiden Tagen gibt es zwang- und kostenlose Weinverkostung und Weinverkauf.

Marken-Möbel-Abverkauf

wegen Kollektionswechsel

gratis &

ungsstücke Tolle Ausstell reduziert! bis zu

Lieferung Montage

59%

Bauherren, planen Sie vor: 3 Küchen aus dem next125-Studio im Abverkauf

Möbel Erfurth GmbH · Am Schäferbrunnen 5 55268 Nieder-Olm · Tel. 06136/9167-0 · Fax 06136/9167-19

www.moebel-erfurth.de www.frizzgehtaus.de

März 2020

31


›› FRiZZ Kunst

Redaktion: Beate Rappold

KunstBOX Anknüpfung

Das Haus am Dom, 1828 ursprünglich als preußische Hauptwache errichtet und zu Beginn des 20. Jahrhunderts erste Mainzer Kunsthalle, bietet sowohl mit seiner historischen Fassade als auch mit seinem in den 1960er Jahren veränderten Interieur zahlreiche Anknüpfungspunkte, sich mit dieser markanten Architektur an einem der belebtesten Orte der Stadt künstlerisch auseinanderzusetzen. Mit unterschiedlichen Mitteln - Skulptur, Malerei, Grafik und Medienkunst entwickeln sieben Studierende der Kunsthochschule Mainz orts- und raumbezogene Arbeiten, die sich nach innen und außen präsentieren werden.

›› Haus am Dom, Markt, Mainz, Eröffnung: 6.3., 19 uhr, Info kunsthochschule-mainz.de

Jugendstil

Jugendstil und Lebensreform - diese Schlagworte stehen für die Sehnsucht nach mehr Natur in der Kultur, für ein gesünderes Leben und mehr Freude am Körper. Die Ausstellung „Stadt - Jugend - Stil - Lebensreform in Wiesbaden“ beleuchtet die Zeit zwischen 1880 und 1932 und dokumentiert auf welch fruchtbaren Boden die Reform-Ideen in Wiesbaden gefallen sind. Von den deutschsprachigen Zentren des Jugendstils fließen viele Impulse in Stadtentwicklung, Architektur, Heil- und Badebetrieb sowiein die Alltagskultur.

›› sam - stadtmuseum am Markt, Wiesbaden, Einladung Ausstellungsdauer: verlängert bis 29.3.2020, Meisterwerke im Tischlerhandwerk Info 0611-44750060/wiesbaden.de/sam von Absolventen des Meisterkurses

Künstlerpaar

Typografie

›› Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, Wiesbaden Ausstellungseröffnung 12.3., 19 uhr Info 0611-335 2250/museum-wiesbaden.de

›› Gutenberg-Museum, Liebfrauenplatz 5, Mainz Ausstellungsdauer: verlängert bis 22.3.2020 Info 06131-12-2640/gutenberg-museum.de

Ihre Bedeutung wurde bislang nur innerhalb künstlerischer Vereinigungen oder in Einzelausstellungen gewürdigt, sie aber gemeinsam und explizit als private wie künstlerische „Partner“, die sie über 25 Jahre (1892-1921) gewesen sind, vorzustellen, noch nicht. Marianne von Werefkin und Alexej von Jawlensky sind als eines der wegweisenden Künstlerpaare der Avantgarde in die Kunstgeschichte eingegangen. Die Ausstellung „Lebensmenschen“ versucht die hochkomplexe, intensive, zwischenmenschliche Beziehung der beiden Persönlichkeiten zueinander anzudeuten. In der Präsentation werden ihre individuellen künstlerischen Werdegänge verfolgt, zueinander in Beziehung gesetzt und mit ihren ständig in Veränderung begriffenen privaten Verhältnissen in Verbindung gebracht.

Das Gutenberg-Museum verlängert die Sonderausstellung „ABC. Avantgarde - Bauhaus - Corporate Design“, in der die künstlerische Druckwerkstatt in Weimar mit ihren Meistern vorgestellt wird. Künstlerische, kunst- und designhistorische Exponate veranschaulichen die Entwicklung von den expressionistisch gefärbten Anfängen in der grafischen Druckerei hin zur Neuen Typografie und Werbegestaltung in Dessau. Mit Hilfe historischer Maschinen und Werkzeuge demonstriert die eigens eingerichtete „bauhaus.werkstatt“ die frühen Arbeitsbedingungen der Bauhäusler in der Druckwerkstätte. Als zusätzliches Bonbon anlässlich der Verlängerung sind in einer Vitrine in der Kinderbuchabteilung historische und moderne Bilderbücher neu ausgestellt, in denen das Thema „Bauhaus“ kindgerecht aufbereitet ist.

Funktion

Klang

›› Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49 - 51, Mainz Ausstellungseröffnung: 8.3., 16 uhr Info 06131-28 57-0/landesmuseum-mainz.de

›› nassauischer Kunstverein Wiesbaden, Wilhelmstraße 15, Wiesbaden Ausstellungsdauer: bis 24.5.2020 Info 0611-301136/kunstverein-wiesbaden.de

Bereits 1946 erarbeitete Marcel Lods, ein Wegbegleiter des Architekten Le Corbusier, im Auftrag der französischen Militärverwaltung ein spektakuläres Projekt zum Wiederaufbau der stark zerstörten Mainzer Innnenstadt nach modernen städtebaulichen Maximen als „Stadt der Zukunft“. So sollte anstelle der Neustadt eine funktional gegliederte Stadt im Grünen entstehen. Den Verkehr mit Hauptbahnhof, Autobahnen, Hafen sowie einem Flughafen verlagerte er auf die rechte Rheinseite. Seine radikalen Konzepte scheiterten 1948 am Widerstand der Mainzer und an bestehenden Eigentumsverhältnissen. Die Ausstellung „Marcel Lods und der Plan de Mayence - die Stadt als funktionelle Einheit“ zeigt die Genese der funktionalen Stadt von der ersten Idee bis zur Detailplanung.

Unter dem Motto „White Noise as a Call to Responsibility“ widmet er sich mit Sound, Textilien, Zeichnungen, Video und Momenten des fokussierten Zuhörens dem weißen Rauschen. Darunter versteht man eine zufällige Kombination aller Frequenzen im hörbaren Spektrum. Der New Yorker Jace Clayton, zwölfter „Follow Fluxus“Stipendiat, spricht sich in der visuell geprägten Welt für eine stärkere Betonung des Klangs aus. Dies demonstriert er anhand dreier Installationen: Dem Klangwerk „Street Seeper“, das Aussengeräusche mittels Textilien, Text und Architektur im Raum erfahrbar macht, der für fünf Soundmaschinen entwickelten Klangskulptur „Privacy Choir“ und „White Noise Night Sweats“, einem sich selbst komponierenden Stück für modulare Synthesizer.

Vernissage

Meisterstück Dienstag, 24. März 2020 um 19:00 Uhr

Kreativität bei der Gestaltung gepaart mit Ausstellung handwerklichem Können bei der UmsetMittwoch, 25. März 2020 bis 15. April 2020 zung sindMittwoch, gefragt, wenn junge Tischlerinnen Öffnungszeiten und Tischler im Rahmen ihrer MeisterprüMontag - Donnerstag 7:00 - 18:00 Uhr fung ein Möbelstück entwerfen Freitag 7:00 - 16:30 Uhr und herstellen. DieMeistersaal Absolventen bereiten sich ein halbes der Handwerkskammer Wiesbaden, Jahr vorBierstadter und Straße schließen mit ihrem Meister45, 65189 Wiesbaden stück die praktische Prüfung ab. In der Ausstellung „Meisterwerke im Tischlerhandwerk 2020“ hat der Besucher die Gelegenheit, diese „Meisterwerke“ kennenzulernen.

›› Handwerkskammer Wiesbaden, Bierstadter straße 45, Wiesbaden, Eröffnung: 24.3., 19 uhr, Info hwk-wiesbaden.de

Licht

In seinen Arbeiten findet sich immer wieder die Inszenierung des Phänomens Licht. Licht lässt Farbe, Licht lässt Leben existieren. Die Ausstellung „Lichtblicke“ befasst sich mit diesem Leitmotiv in der Kunst von Eckhard Meier-Wölfle. Der Künstler verbindet das Licht, unabhängig von dessen aktueller Farbe, mit Gedanken an die Ewigkeit und an die Hoffnung.

›› Museum Guntersblum, Kellerweg 20, Guntersblum, Ausstellungsdauer: bis 26.4.2020, Info kulturverein-guntersblum.de

32

März 2020

www.frizzgehtaus.de


›› FRIZZ MUSEUM

Redaktion: Beate Rappold

„EINFACH MAL RUNTERKOMMEN!“ Das sam - Stadtmuseum am Markt befindet sich im Marktkeller unterhalb des Wiesbadener Marktplatzes. Mit dem Motto „Einfach mal runterkommen“ bietet das sam ein breit gefächertes Vermittlungsangebot. Egal ob Schulklasse, Ferienbetreuung, Betriebs- oder Familienausflug - für alle ist etwas dabei. Entdeckt werden kann die Stadtgeschichte von den Anfängen bis in die Gegenwart. Die Rallyekarte bietet Spaß für die ganze Familie. Zusammen mit dem Museumskoffer gehen Klein und Groß auf Entdeckungstour durch das Museum. Den erwachsenen Besucher*innen geben klassische Themenführungen durch die Dauerausstellung einen Überblick zur Stadtgeschichte. Ob Römer, Macht, Gesundheit und Spiel - die Themenvielfalt ist groß und wird bei Bedarf auf die Besucher*innen abgestimmt. Die jüngeren Gäste erleben altersgerechte Führungen oder Workshops, die zum Mitmachen und Entdecken einladen. Dabei begegnen den Kleinsten Löwe, Phönix, Einhorn und Ekko (3- 7 J.). Von ihnen erfahren sie Interessantes zur Wiesbadener Vergangenheit. Um den Römern auf die Spur zu kommen, bleibt es nicht nur bei der Spurensuche im Museum. Die Fährte wird auch im historischen Fünfeck der Wiesbadener Innenstadt aufgenommen. Zum krönenden

Abschluss geht es in die Kinderausstellung des Museums „Die spinnen, die Mattiaker!“, in der das römische Wiesbaden spielend mit Playmobil erfahrbar wird (612J.). Kreative Köpfe erproben sich als Stadtbaumeister (7-10 J.) und Krimifans lösen in der SOKO sam (8-12 J.) den Fall der geraubten Statuette. Wer lieber eine Zeitreise im Freien unternehmen will, ist mit der Führung rund um das Schloss Biebrich gut beraten. Ein Spaziergang im Park mit Geschichten, Spiel und Tanz zeigt, wie die Bewohner des Schlosses im 18. Jahrhundert lebten (7-11 J.). Das Stadtmuseum am Markt ist für alle da: So richtet sich die Führung sam mit allen Sinnen besonders an inklusive Gruppen, denn die Zeitreise durch das Mittelalter kann mit allen Sinnen erfahren werden. Zu den Themen Römer, Mittelalter oder Weimarer Republik bietet das sam für Schulen anschaulichen Unterricht außerhalb des Klassenzimmers an. Auch zu den wechselnden Sonderausstellungen des Stadtmuseums werden museumspädagogische Formate entwickelt. Unter https://www.wiesbaden.de/microsite/sam/fuehrungen/index. php finden sich die aktuellen Angebote. ›› sam - Stadtmuseum am Markt, Marktplatz, Wiesbaden Öffnungszeiten: Di-So 11-17 Uhr, Info 0611-44 75 00 60/info@stiftung-stadtmuseum-wiesbaden.de www.wiesbaden.de/sam

www.frizzgehtaus.de

März 2020

33


›› FRiZZ promotion Redaktion: Anne Dittmer

WohlgeFühl

Steinteppiche

MehR als pRaktisch

Trage-Hilfe

›› r. thönnes GmbH, Apfelbachstr. 14, 65428 rüsselsheim-Königsstädten, tel 06142 – 938003,

›› www.klettpack.de

geöffnet mo-Fr 10-17 uhr, www.thoennes-gmbh.de

KLETT PACK ist ein Wiesbadener Startup. Erfunden von Vätern für Väter, dann weiterentwickelt für alles, was kompliziert zu tragen ist. Dank KLETT PACK gibt es endlich eine clevere Alternative zum normalen Rucksack oder Transporthilfen mit Rollen. Das kleine, faltbare Gurtsystem für den Rücken kombiniert Leichtigkeit mit Freiheit, denn die Hände des Trägers sind zu jedem Zeitpunkt der Beförderung frei nutzbar. Egal ob Pakete, Kinderspielzeug, Snowboard, im Beruf oder beim Strandurlaub, fast alles ist nun bequem transportierbar und es passt in jede Tasche. So kann man die „Kurzen“ Gurte perfekt für das Tragen von PC Monitoren oder als Verlängerung für andere Längen nutzen, die „Mittleren“ helfen beim Transport von Kindersitzen, Kleinmöbeln oder Wäschetrockner, die „Langen“ helfen beim Tragen des 42 Zoll Flatscreen TV aus dem Fachmarkt. Der KLETT PACK wird in sozial verträglichen Schneidereien hergestellt und die Gründerväter achten hierbei auf detailverliebte Qualität und coole Vielfältigkeit. Viele Anwendervideos, der Shop und die ganze Gründerstory unter www.klettpack.de, Facebook #KlettPackWiesbaden und Instagram #klettpack. FRIZ Z Das magazin verlost ein Klettpackset unter denjenigen, die uns unter

Wohlfühlen beginnt mit der passenden Umgebung. Deshalb sollten Wohnung, Büro- und Gewerberäume sorgfältig geplant und ausgestattet werden. Spezialist für Bodenbeschichtungen aller Art, Balkone und Betonsanierung, Tiefgaragen, Großküchen und Privatbereich ist die R. Thönnes GmbH aus Rüsselsheim, die sich seit 1984 bei ihren Kunden einen ausgezeichneten Namen gemacht hat. Im Angebot hat die Firma auch Steinteppiche, die eine kreative Alternative zu Fliesen, Parkett oder Laminat bietet. Steinteppiche sorgen für eine natürliche Umgebung und verleihen den Räumen einen naturnahen Look. Die abgerundeten Marmorkiesel verleihen dem Steinteppich eine strukturierte Oberfläche, deren wohltuende Eigenschaften besonders dann zum Tragen kommen, wenn man barfuß über den Boden geht. Ein Quarzdekorboden ist anspruchslos und unempfindlich, perfekt für privat oder gewerblich genutzte Räume, innen wie außen, für Treppen, Balkon, Terrasse und Garage. Hochglänzende Dekorböden begeistern die, die Ausgefallenes lieben. Hier werden abgestimmte Harze schichtweise auf den Untergrund aufgebracht und wahlweise matt oder hochglänzend ausgearbeitet.

verlosung@frizzgehtaus.de mitteilen, wofür sie KLett pACK nutzen würden.

WinZeR hautnah

Wein und Politik ›› 35. eltviller Winzerforum, Bachmanns Wein+Kultur , eltville, 11. märz, 19.30 uhr,

www.eltviller-vinothek.de

Beim Thema Wein kommt etwas fast nie vor: Politik. Dabei hat Politik - gerade in der Europäischen Union mit ihrer für alle Mitgliedstaaten bindenden Regulierungspolitik - mehr denn je mit der Weinproduktion zu tun: Steuerpolitik, Umweltpolitik, Arbeits- und Sozialpolitik, Handelspolitik ... Auch in der Preisgestaltung hat sie einen nicht zu unterschätzenden Einfluss: durch Steuern, Zölle, Deklarationsvorschriften ... Otto von Bismarck sagte einst: "Deutscher Wein ist mein bester Botschafter". Er hat verstanden, wie man mit Essen und Trinken Politik machen kann. Konrad Adenauer galt als Meister der "Weindiplomatie". Er hat Wein gezielt eingesetzt, um politische Freundschaften zu stiften und Verhältnisse zu begründen. Ulrich Bachmann von der Eltviller Vinothek diskutiert bei einer Weinprobe über dieses Thema mit seinen Gästen Priska Hinz (für Weinbau zuständige Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz), Daniela Schmitt (Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz) und Peter Seyffardt (Rheingauer Weinbaupräsident).

Beatles-Musical

Groupies gesucht ›› „all you need is love!”, Beatles-musical, rheingoldhalle mainz, 4. April, www.s-promotion.de Die Beatles gelten bis heute als die berühmteste und erfolgreichste Band aller Zeiten. Jetzt kehren die Pilzköpfe und ihre Musik als Musical auf die Bühne zurück. Authentische Kostüme und historische Videoeinspielungen machen die Illusion perfekt und versetzen das Publikum zurück in die 60er-Jahre. Gesucht werden nun Groupies, junge Frauen im Alter von 16-23 Jahren, die bei drei Songs mitwirken. Die Kostüme würden von der Produktion gestellt werden. Wer gern als Groupie dabei sein will und auf der Bühne stehen mag, der schreibt unter dem Stichwort „Groupie" eine kurze Bewerbung an presse@s-promotion.de. Dabei Foto, Adresse, E-Mail- und Telefonnummer sowie Konfektionsgröße nicht vergessen. Interessierte sollten beschreiben, warum gerade sie das perfekte Groupie sind. Bewerbungsschluss ist der 09.03.2020.

impressum FRIZZ Das Magazin März 2020 für Mainz, Wiesbaden & Umgebung Herausgeber und Verlag BOULEVARD Illustrierten Verlag GmbH Essenheimer Straße 125b, 55128 Mainz Telefon 06131/96511-0 Fax 06131/96511-90 www.frizzgehtaus.de, info@frizzgehtaus.de redaktion@frizzgehtaus.de verlosung@frizzgehtaus.de

Geschäftsführung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 30 michaelrappold@frizzgehtaus.de Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11 - 15 wolfgangsinz@frizzgehtaus.de Objektleitung: Gundula Wehrspaun Tel.: (06131) 965 11 - 24 gundulawehrspaun@frizzgehtaus.de

Anzeigenleitung: Michael Rappold Tel.: (06131) 965 11-30 michaelrappold@frizzgehtaus.de Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11-15 wolfgangsinz@frizzgehtaus.de Cornelia Albes Tel.: (06131) 965 11-21 mediaberatung_2@frizzgehtaus.de Mobil: 0177-2926686 Frithjof Schneider Tel.: (06131) 965 11-50 mediaberatung_1@frizzgehtaus.de Mobil: 0176-47187387

Redaktion Kalender Beate Rappold Tel.: (06131) 965 11 - 31 beaterappold@frizzgehtaus.de Redaktionelle Mitarbeiter: Anne Dittmer, Annette Pospesch, Rainer Niebergall, Konstantin Mahlow, Herstellungsleitung AMV - Agentur Marketing Verlag GmbH Art Direction: Wolfgang Sinz Tel.: (06131) 965 11-15

Druck und Verarbeitung: Concordia - Druckerei König e.K. Bildnachweis: Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats FRIZZ Das Magazin ist eine eingetragene Marke der FRIZZ Das Magazin FDM Consulting GmbH

Das Magazin für Mainz, Wiesbaden&Umgebung

34

März 2020

www.frizzgehtaus.de


THE END OF BORING GYMS! www.fitseveneleven.de

02 - 15 MARCH 2020

Profile for Stadtmagazin

FRIZZ Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung  

Stadtmagazin März 2020

FRIZZ Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung  

Stadtmagazin März 2020

Advertisement