Page 49

Staatstheater Mainz

MARKT

Kunst & Vintage ›› Fränzje Markt, Mainzer Str. 64, Mainz-Gonsenheim, 7. Sept., 12 – 17.30 Uhr , www.mainz.de

FränzjeMarkt ein Markt für alle, die das Besondere suchen und Individualität bevorzugen, die Kunst und Vintage lieben. AusstellerInnen nicht nur aus dem Mainzer Raum, sondern aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet bieten ein umfangreiches Warenangebot an ausgewählten handgefertigten Produkten, Dekorationen, Blumenarrangements, Gonsenheimer Honig, Schmuck, Nordischem Design, hochwertigen Vintage- und Shabby Chic Produkten und tollen Retro-Stücken und vielem mehr an. Es gibt verspieltes fantasievolles Kunsthandwerk sowie trendigen hochwertigen Modeschmuck. Mit Liebe zum Detail handgefertigte Wohnaccessoires aus Stoff und noch vieles mehr. Die Mischung macht’s, sie lädt zum Verweilen und Stöbern ein. Den Fränzje Markt zeichnet gerade die familiäre Atmosphäre aus, wozu auch die Vintage Waren beitragen, man fühlt sich unwillkürlich in die guten alten Zeiten vergangener Tage versetzt. Ein weiterer Pluspunkt: Es gibt eine lange Kaffeetafel mit hausgemachten Kuchen sowie diversen Getränken. Für herzhafte Snacks ist wie immer auch gesorgt. Der FränzjeMarkt findet in einer ehemaligen urigen Gaststätte statt mit einem gemütlichen Innenhof, wo sich die Kunsthandwerker, die Hüftgoldliebhaber und Genießer treffen, ins Gespräch kommen und neue Freundschaften geschlossen werden können.

Geschichten aus dem Wiener Wald von Ödön von Horváth ab 8. September

www.staatstheatermainz.com

ISETTA & CO

Oldtimer ›› Rheingauer Oldtimer Picknick, Eltville, 8. Sept., www.rop-eltville.de

1948 wurde in Deutschland eine neue Währung eingeführt, die D-Mark und der Marshallplan der Amerikaner setzte das Startzeichen für das neu beginnende goldene Zeitalter in Deutschland – Das Wirtschaftwunder. Träumte der kleine Mann am Anfang noch von Zweirädern wie einer NSU FOX, einem Heinkel Tourist oder einer Zündapp Bella, doch bald sollte ein Dach über den Kopf her. Erreichbare Ziele waren hier z.B. Kleinschnittger, Champion, Messerschmidt Kabinenroller, Goggomobil oder die BMW Isetta. Man verdiente mehr und die Ansprüche wuchsen wie auch die Zahl der Kinder in manch einer Familie. Autos wie Opel Olympia, Borgward Hansa oder VW Käfer dienten manchem als fahrbarer Untersatz in den ersten Urlaub z.B. am Gardasee. Wer viel Geld hatte, fuhr Opel Kapitän, den Barockengel von BMW oder die großen Mercedes-Wagen der Ponton-Baureihe. Einige dieser alten Schätzchen kann man dann am Eltviller Rheinufer bewundern, zudem gibt es Wein aus Rheinhessen, allerlei Kulinarisches aus dem Rheingau und musikalische Begleitung. www.frizzgehtaus.de

September 2019

49

Profile for Stadtmagazin

Frizz Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung  

Stadtmagazin September 2019

Frizz Das Magazin für Mainz, Wiesbaden & Umgebung  

Stadtmagazin September 2019

Advertisement