Page 1

01-08 Reise MD 0616 HA LE:! Muster HA 23.05.16 11:43 Seite 1

Reisen in Mitteldeutschland

Verlagssonderveröffentlichung

Hintergrundfoto: Uschi Dreiucker PIXELIO

Foto: Albrecht E. Arnold | pixelio.de

Burgenland Thüringen

Foto: Karl-Heinz Laube | pixelio.de

Warum in die Ferne schweifen ...

Elbe

Juni 2016 Reise FRIZZ

1


01-08 Reise MD 0616 HA LE:! Muster HA 23.05.16 11:43 Seite 2

REISE N Hintergrundfoto: Uschi Dreiucker PIXELIO

B Barbarossahöhle Rottleben B Hohenstein-Ernstthal

… einzigartige Anhydrithöhle

Willkommen in der Karl-May-Geburtsstadt Am südlichen Abhang des 480 Meter hohen Pfaffenberges gelegen, bietet Hohenstein-Ernstthal ein vielfältiges touristisches und kulturelles Potential. Die Stadt erlangte durch die Rennstrecke „Sachsenring" internationale Bekanntheit. Höhepunkte sind die jährlichen Motorradweltmeisterschaftsläufe. Sehenswert sind insbesondere das Textil- und Rennsportmuseum und das als Museum eingericht-

ete Geburtshaus des Abenteuerschriftstellers Karl May. B Stadtinformation Hohenstein-Ernstthal Altmarkt 41, 09337 Hohenstein-Ernstthal Telefon: (0 37 23) 44 94 00 E-Mail: stadtinfo@hohenstein-ernstthal.de

Einfach sagenhaft! Die Barbarossahöhle im Kyffhäusergebirge ist eine von weltweit nur zwei existierenden Schauhöhlen im Anhydritgestein. Auf der rund 800 Meter langen spannenden Entdeckungsreise durch das 15.000 m² große Naturwunder erlebt man mit allen Sinnen Erdgeschichte und erfährt gleichzeitig viel Interessantes über Kaiser Friedrich I. Barbarossa sowie über die alte Sage, die sich um ihn rankt. Staunen auch Sie über

riesige Hohlräume, weltweit einzigartige Gipslappen und kristallklare, blaugrün schimmernde Seen mit herrlichen Deckenspiegelungen. B Barbarossahöhle Mühlen 6, 06567 Kyffhäuserland / OT Rottleben Telefon: (03 46 71) 54 50 E-Mail: service@hoehle.de www.hoehle.de Öffnungszeiten: täglich von 10.00 Uhr (erste Führung) bis 17.00 Uhr (letzte Führung)

B Vogtländisches Mühlenviertel

Im sagenhaften Vogtländischen Mühlenviertel und dem Gebiet um den Burgstein kann man die Region des Romantikmalers Hermann Vogel und der Mühlen im Herzen des sächsischen, thüringischen, bayerischen und böhmischen Vogtlandes erleben. Anlässe für einen Besuch gibt es genug: Auch laden die Schlösser Leubnitz und Mühltroff, das Hermann-Vogel-Haus und das Museumshäuschen in Krebes sowie die mittelalterlichen Burgsteinruinen bei Ruderitz zu einem Besuch ein.

Foto: Archiv TMGS/ R. Weisflog

Syrauer Drache, Kürbitzer Lindwurm und Forellenkönigin

B Vogtländisches Mühlenviertel www.westvogtlaendischer-wandertag.de www.burgstein.de www.muehlenviertel-vogtland.de www.schloss-leubnitz.de www.schloss-muehltroff.de www.muellerbursche.de

B Waldbad Leuna

Komm zum Baden! Umgeben von Bäumen und direkt an der Saale befindet sich das idyllische Waldbad Leuna. Mit seiner 100 Meter langen Riesenrutsche und den zwei großen Schwimmbecken lädt es zum Baden, Schwimmen oder Planschen ein. Genug Platz für Menschen jeden Alters, aber auch für Sportler. Abenteurer können den Sprung vom 3- oder 5-Meter-Turm wagen. Wer es eher ruhiger mag, sucht sich ein lauschiges Plätzchen auf der weiträumigen Wiesenanlage, kann sich etwas

2

FRIZZ Reise Juni 2016

zu essen holen oder im Nichtschwimmerbecken auf einer der Luftperlliegen entspannen. B Waldbad Leuna Brückenstraße, 06237 Leuna Tel.: (0 34 61) 82 00 73 www.leuna-stadt.de/waldbad Öffnungszeiten: Mai bis September 10 bis 20 Uhr Eintrittspreise: Tageskarte 3 Euro, ermäßigt 2 Euro, Familienkarte 8 Euro, ab 17 Uhr 2 Euro, ermäßigt 1,50 Euro


01-08 Reise MD 0616 HA LE:! Muster HA 23.05.16 11:43 Seite 3

REISE B Bergtheater Thale

Bunt und vollgepackt – die Sommerfestspiele Von Juni bis September 2016 erfreut das Harzer Bergtheater – eine der ältesten und schönsten Naturbühnen bundesweit – große und kleine Besucher mit Deutschlands einzigartigen Sommerfestspielen unter freiem Himmel. Und diese versprechen wieder ein buntes Spektakel verschiedenster Genre zu werden. Geboten werden neben Oper und Operette auch Tanz, Klassik-Rock und Action. Bei „Robin Hood – Das Musical“ ist sogar der „Flug“

B Bad Frankenhausen

120 JAHRE KYFFHÄUSER-DENKMAL mit der Kabinenbahn auf den Hexentanzplatz und hinab als Bonus-Überraschung auf dem Weg zum Bergtheater inklusive, ebenso beim „Zauberer von Oz“. Hier allerdings ausschließlich für Kinder- und Schulgruppen. B 113. Sommerfestspielen, Bergtheater Thale, Hexentanzplatz 4, 06502 Thale, Programm und Tickets: (0 39 47) 77 680 22 oder: www.tickets.bodetal.de

Am 18. und 19. Juni 2016 wird hier Geburtstag gefeiert. 120 Jahre KyffhäuserDenkmal. Ein Nationaldenkmal im vereinten Europa, welches die Reichseinigung Deutschlands von 1871 wiederspiegelt. Hier treffen mit Friedrich I. (Barbarossa) und Kaiser Wilhelm I. zwei wichtige Persönlichkeiten der Geschichte aufeinander. Im Denkmalgelände sind Ausstellungen zur Geschichte von Burg und Denkmal, die

Ruinen der Reichsburg Kyffhausen und der tiefste Burgbrunnen der Welt (176 Meter) zu besichtigen. B Kyffhäuser-Denkmal: Tel.: (0 34 65 1) 27 80, Fax: (0 34 65 1) 23 08 www.kyffhaeuser-denkmal.de Öffnungszeiten am Jubiläumswochenende: Sa. 9.30 - 22:00 Uhr, So. 9.30 - 19:00 Uhr Parkplätze unmittelbar unterhalb des Denkmals. Eintritt: Erwachsene 7,50 Euro, Kinder 4,50 Euro.

B Drachenhöhle Syrau

Höhlenfeeling pur Wann kann man schon mal einem Drachen in die Augen schauen? In Syrau ist das möglich. Die Drachenhöhle zeigt den Besuchern eine unterirdisch verborgene, geheimnisvolle Welt. Verschiedenste Tropfsteine, kristallklare Seen und bizarre Sintervorhänge sind in der einzigen Schauhöhle Sachsens zu entdecken. Die neue Beleuchtung rückt alles ins rechte Licht, und viele interessante Details sind jetzt sichtbar. Was das Ganze mit einem Drachen zu tun hat, erfährt man während einer Führung. Der

gut ausgebaute Führungsweg beträgt 350 Meter. Bis Oktober alle Führungen mit einer tollen Lasershow. B Drachenhöhle Syrau 08548 Rosenbach/OT Syrau, Parken – Paul-Seifert-Str., Telefon: (03 74 31) 37 35 Öffnungszeiten: täglich 9.30 bis 17.00 Uhr bis Oktober: alle Führungen mit Lasershow

Juni 2016 Reise FRIZZ

3


01-08 Reise MD 0616 HA LE:! Muster HA 23.05.16 11:43 Seite 4

REISE N Hintergrundfoto: Uschi Dreiucker PIXELIO

B Bayrischer Hof Grünbach

Frische Luft und der Wald beginnt gleich an der nächsten Wegbiegung ... Der Bayerische Hof Grünbach lädt Sie direkt inmitten des Nationalparks Erzgebirge/Vogtland in seine ländliche Atmosphäre ein. Fühlen Sie sich zu Hause – umgeben von immergrüner Natur. Entspannen Sie am Kamin mit einem Glas Rotwein oder lassen Sie in unserem Wellnessbereich die Seele baumeln. Unsere charakteristischen Zimmer verteilen sich auf das rustikale Stammhaus und den erst 2013 renovierten Neubau, mit direktem Zugang zum Wellness-bereich. Von Businessreisen bis Familienurlaub bieten wir für jeden Anspruch den passenden Kom-

fort. Mit Loipen, Fahrrad- und Wanderwegen in unmittelbarer Nähe sowie hauseigenem Wohlfühlbereich bleibt in unserem familiengeführten Haus kein Wunsch nach Bewegung offen. Mit regionalen Partnern und Lieferanten bieten wir eine selbstverständlich frische und abwechslungsreiche Küche, die sich auf das Kochen als Handwerk versteht. B Bayrischer Hof Grünbach Muldenberger Straße 19 08223 Grünbach

B Burg Posterstein

Geschichte wird lebendig – von Rittern und Staatsmännern Ausstellungen zur regionalen Kulturgeschichte - von der Wehrhaftigkeit einer Burganlage bis zur Salongeschichte um 1800. 26.6. bis 30.10: Sonderausstellung über den Sachsen-Gotha-Altenburgischen Minister Hans Wilhelm von Thümmel, der unter der 1000-jährigen Eiche im Nachbarort Nöbdenitz begraben liegt. 27.11. bis 8.1.: „Aschenputtels Weihnacht – böhmische Weihnachtskrippen“ aus der Sammlung des Museums. Außerdem: Führungen, Angebote für Kinder mit den Burggeistern „Posti & Stein“, Hochzeiten im his-

4

FRIZZ Reise Juni 2016

torischen Gerichtsraum, private Feiern im Burgkeller. Unbedingt sehenswert: Barocke Pracht in der Burgkirche. B Museum Burg Posterstein Burgberg 1, 04626 Posterstein E-Mail: museum@burg-posterstein.de Facebook: www.facebook.com/burgposterstein Twitter: twitter.com/BurgPosterstein Blog: www.burgposterstein.wordpress.com


01-08 Reise MD 0616 HA LE:! Muster HA 23.05.16 11:43 Seite 5

REISE

B Obsthof am Süßen See

Landesweites Kirschenfest Am 25. und 26. Juni steht der „Obsthof am Süßen See“ in Aseleben ganz im Zeichen der Kirsche. Bei einer Plantagenrundfahrt können die Besucher sehen, wo die leckeren roten Früchte geerntet werden und deren Reste gleich beim Kirschkernweitspucken gewinnbringend einsetzen. Während die Erwachsenen über den Bauernmarkt schlendern, werden die Kleinen mit einem Kinderprogramm, Hüpfburgen und Ponyreiten unterhalten. Gäste, die dem Obsthof „Konkurrenz“ machen wollen und selbst einen kleinen Garten betreiben, können sich bei der Pflanzenschutzberatung noch ein paar Tipps abholen. Am Samstag gibt es dann als Krönung der Unterhaltung noch eine Live-Band auf der Radio-Brocken-Bühne und am Sonntag die über die Grenzen Aselebens hinaus bekannten Original Kliebigtaler Blasmusikanten als Einstimmung auf die anschließende Schlagerparty mit Phil Stewman.

B Obsthof Am Süßen See GmbH Am Seefeld 1 06317 Seegebiet Mansfelder Land/ OT Aseleben www.obsthof-aseleben.de Tel.: (0 347) 74 20 03 5

B Panorama Museum

Die Sixtina des Nordens Das Monumentalgemälde vom Leipziger Künstler gehört zu den spektakulärsten Projekten jüngerer Kunstgeschichte. Allein schon die Ausmaße des Gemäldes sind aufsehenerregend und lassen es zu einem unvergleichlichen Erlebnis werden. Handwerkliche Meisterschaft und geistige Komplexität jedoch haben dem Geniewerk von Tübke erst einen festen Platz in der Kunstgeschichte gesichert. Die Verleihung des Europäischen Kulturerbe-Siegels unterstreicht dies eindrucksvoll. Die Magie, die den Betrachter verzaubert, entsteht aus dem Zusammenspiel von

außergewöhnlichen Dimensionen, brillanten Farben, altmeisterlicher Virtuosität, einer imposanten Lichtinszenierung und ungewöhnlichen architektonischen Hülle. Das Resultat ist ein beeindruckender Bilddom, der jeden Besucher in seinen unwiderstehlichen Bann zieht. Ein unvergessliches Erlebnis. Betreten Sie eine Welt, die Sie vollkommen mit Malerei umschließt. Eine erhabene Sinfonie aus Farben wird Sie erfüllen und auf eine Reise in die Vergangenheit entführen. B Panorama Museum Am Schlachtberg 9, 06567 Bad Frankenhausen

Von April bis Oktober beginnen zu jeder vollen Stunde bis einschließlich 16.00 Uhr öffentliche Führungen zum Monumentalbild, die ein kostenloses Serviceangebot des Museums sind. Ab 17.00 Uhr werden Führungen mit Multimedia-Guides angeboten.

Juni 2016 Reise FRIZZ

5


01-08 Reise MD 0616 HA LE:! Muster HA 23.05.16 11:44 Seite 6

REISE N Hintergrundfoto: Uschi Dreiucker PIXELIO

9. Juli

Irish-Folk-Nacht

BUBE DAME KÖNIG & FLEADH 23. Juli

A HOMAGE TO MR. ROD STEWART

MR. ROD B Merseburg 13. August

Deutschrock

MICHY REINCKE 27. August

THE EARLY YEARS OF AC/DC

THE JAILBREAKERS Veranstaltungsort: Schlossgraben Merseburg (am Schloss Merseburg) Beginn: jeweils 20.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr) Vorverkaufsstellen: Tourist-Information Merseburg, Burgstraße 5, Telefon (03461) 21 41 70 und alle weiteren CTS-Vorverkaufsstellen

SchlossGrabenNächte 2016 Im einzigartigen Merseburger Schlossgraben bieten die Sommernächte im Juli und August handgemachte Musik vom Feinsten: eine stimmungsvolle Konzertreihe mit Irish Folk, Rock- und Popmusik. Am 9. Juli starten die atmosphärischen Abende mit der Irish-Folk-Band „Bube Dame König & Fleadh“ (im Bild r. u.). Am 23. Juli wird der Altmeister Rod Stewart gewürdigt, dabei huldigt „Mr. Rod“ (im Bild oben) der Legende. Der Deutschrocker Michy Reincke tritt am 13. August ins Rampenlicht. Abschließend, am 27. August, spielen The Jailbreakers ihre legendäre Live-Show im historischen Schlossgraben (im Bild r. M.). Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr, der heiße Sommer kann kommen. B Schlossgrabennächte Merseburg (am Schloss Merseburg) Domplatz 9, 06217 Merseburg vom 9. Juli bis 27. August, www.merseburg.de

Fotos: ©Folkert Uhde

B Köthen

Kö̈thener Bachfesttage 2016: „Kö̈then entdecken“ Die Köthener Bachfesttage haben im Vorfeld des Festivals vom 28. August bis 4. September 2016 eine Kampagne mit dem Titel „Köthen entdecken“ gestartet. Ziel ist es, besondere Orte, versteckte Einzigartigkeiten und Besonderheiten der Stadt Köthen und der umliegenden Region zu entdecken und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Dabei setzt die Kampagne auf die Ideen und Mitarbeit der Köthener Einwohner. Mit der Frage „Willst Du Dein Herz mir schenken?“, die einem heimlichen Liebeslied von Johann Sebastian Bach an sei-

6

FRIZZ Reise Juni 2016

ne damals zukünftige Ehefrau Anna Magdalena entlehnt ist, werden alle Bewohner und Freunde gesamten Region aufgerufen, für ihre ganz persönlichen Entdeckungen zu werben und sie mit allen Interessierten zu teilen. Eigens zu diesem Zweck wurde die E-Mail-Adresse „entdeckungen@bachfesttage.de“ eingerichtet, an die alle Geheimtipps gesendet werden können. Diese werden dann auf der Internetseite der Köthener Bachfesttage (www.bachfesttage.de), mit dem Namen des Tipp- Gebers veröffentlicht und füllen

die Rubrik „Köthen entdecken“ mit Leben. Das ermöglicht den Köthenern sowie den Besuchern der Köthener Bachfesttage einen Einblick in die Vielzahl der besonderen Orte, die es lohnt, auf dem Hin- oder Rückweg zum Festival zu besuchen. Köthen und die umliegende Region werden beworben, die Schönheit der Stadt und des Umlandes in vielen kleinen Dingen nach außen getragen und das Potential der Umgebung hervorgehoben. Unter allen

Teilnehmenden werden 5 x 2 Freikarten für ein Konzert der Köthener Bachfesttage 2016 verlost. B 26.Kö̈thener Bachfesttage Sonntag, 28.8.2016 – Sonntag, 4.9.2016 Karten 0 – 48 ¤ Vorverkaufsstellen Köthen-Information, Tel. 03496 70099260 Veranstaltungskasse im Halleschen Turm, Tel. (0 34 96) 40 57 75 Online-Kartenbestellungen sowie weitere Informationen unter www.bachfesttage.de


01-08 Reise MD 0616 HA LE:! Muster HA 23.05.16 11:44 Seite 7

REISE

B Wittenberg

Eine ganze Stadt feiert Luthers Hochzeit Fast ein halbes Jahrtausend ist es her (13. Juni 1525), dass der ehemalige Mönch Martin Luther die aus dem Kloster entflohene Nonne Katharina von Bora heiratete. Jedes Jahr im Juni feiern die Wittenberger und ihre Gäste dies als großes Fest und tragen Barett, Schaube, Umhang oder Wams, üben sich in altem Handwerk, spielen auf nachgebauten Instrumenten der Renaissance oder brutzeln Schwein am Spieß und zapfen Bier oder Wein. In der gesamten Altstadt lagern auf Originalschauplätzen der Lutherzeit weit gereiste Händler und Wirte mit ihren Waren, spielen Gaukler und Musikanten,

unterhalten sich Kinder bei Spielen für kleine Ritter. Mehr als 20 Gruppen, die auf Dudelsack, Zink, Trommel oder Laute musizieren, unterhalten in den Straßen, auf Plätzen und Altstadthöfen die Gäste des Wittenberger Festes. Solch klangvolle Namen wie „Tanzwut“, „Triskilian“, „Donner & Doria“ oder„Forzarello“ stehen für beste Unterhaltung in den historischen Erlebnisbereichen. Die Lutherstadt an der Elbe erwartet an den drei Tagen im Juni wieder 100.000 Besucher. Zehntausende werden am Samstag ab 14.00 Uhr dem großen historischen Fest-

umzug mit Martin und Katharina und ihren über 2000 Hochzeitsgästen zujubeln, wenn sie durch die Wittenberger Altstadt ziehen. Drei Fanfarenzüge, 20 Musikantengruppen, Pferde, Ziegen, Hunde, Hühner und Frettchen sind beim Festumzug zu bewundern. Über 80 Stunden Programm auf 9 Bühnen oder Podien bieten reichhaltige Unterhaltung für jeden Geschmack und jedes Alter. Zum Beispiel Unterhaltung mit Popmusik und Schlager in dem Erlebnisbereich „Urkrostitzer Biergarten“ auf dem Arsenalplatz. Dort werden unter anderem die Gruppen „Middle Of The Road“ (Freitag), „Captain Jack“ (Samstag) oder „Mrs. Greenbird“ am Sonntag auftreten. Bereits am Samstag sind „Die Maus“ und „Shaun das Schaf“ für alle großen und kleinen Besucher auf dem Arsenalplatz zu Gast.

B „Luthers Hochzeit“ in Wittenberg vom 10. bis 12. Juni 2016 Die Hochzeitsplakette kostet im Vorverkauf 8,50 ¤ und ab dem 10.06.2016 dann 10.- ¤. Die handgefertigte Ton-Plakette gilt für alle drei Tage. Nur Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Mehr Informationen finden Sie unter: www.lutherhochzeit.de Zusatzzüge und –busse werden aus verschiedenen Himmelsrichtungen angeboten und ein Sonderparkplatz ist eingerichtet.

B Torgau

7. Katharina-Tag – Torgau feiert die Lutherin! Luther ist weltweit bekannt. Doch wie steht es mit seiner Frau Katharina von Bora? Sie stand hinter ihm, wusste, was sie wollte, war die starke Frau an seiner Seite. Katharina von Bora, von Martin Luther gern „Herr Käthe“ genannt, hat die Reformation durch ihr Leben und Wirken mitgeprägt. Der Katharina-Tag in Torgau erinnert an diese couragierte Frau und starke Persönlichkeit, deren Lebensweg eng mit der Elbestadt verbunden ist. Neben Lesungen, Konzerten, Vorträgen und Ausstellungen laden Musik, Kunsthandwerk und Straßentheater in Torgaus historische Renaissance-Altstadt. Auszuge aus dem Programm: 25.–26. Juni Renaissance- und Mittelalterfest Live-Musik, Gaukler, historisches Handwerk, Straße der Reformationsstädte, Markt der Möglichkeiten, Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt mit Mitmachaktionen und Zaubertöpferscheibe, Reformationsmobil Kinder-Luther-Welt Sa, 25.06. 21:00 Uhr: Acoustic Revolution, Open Air Konzert So, 26.06. 12:30 Uhr: Die Lutherin bittet zu Tisch, Speisen zur Reformationszeit So, 26.06. 15:00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst So, 26.06. 17:00 Uhr: Unerhörte Mehrchörigkeit, Konzert mit dem Calmus Ensemble und Capella de la Torre Der 7. Katharina-Tag findet gemeinsam mit dem ökumenischen Regionalkirchentag statt. TIPP: Mit der S4 erreicht man die Elbestadt in weniger als einer Stunde! B 7. Katharina-Tag und ökumenischer Regionalkirchentag in Torgau, 25. und 26. Juni 2016 www.katharinatag.de

Juni 2016 Reise FRIZZ

7


01-08 Reise MD 0616 HA LE:! Muster HA 23.05.16 11:44 Seite 8

REISE N Hintergrundfoto: Uschi Dreiucker, PIXELIO

B Weltentdecker

Miniwelt Lichtenstein Auf einer Reise zwischen Raum und Zeit können in der Miniwelt Lichtenstein über 100 bedeutende Bauwerke der Erde aus fünf Kontinenten bestaunt werden. Durch die Detailtreue, den Bau mit Originalmaterial und den einheitlichen Maßstab (1:25) wirken die Bauten wie Doppelgänger. Im 360-Grad-Kino „Minikosmos“ gibt es zudem optische und akustische Eindrücke auf 230 m² „gewölbter Leinwand“.

8

FRIZZ Reise Juni 2016

B Miniwelt Sachsen GmbH Chemnitzer Straße 43, 09350 Lichtenstein Telefon: (037204) 7 22 55, Fax: (037204) 7 22 57 Eintrittspreise Miniwelt inklusive digitale Show(s) im Minikosmos: Erwachsene 10 Euro, Kinder bis 4 Jahre frei, Kinder ab 5 Jahre 8 Euro, Familien 30 Euro (2 Erw. bis zu 4 Kinder 5-15 J.) Öffnungszeiten: bis 6. November täglich 9 – 18 Uhr

Frizz Reise MD 0616  

Frizz Reise MD 0616

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you