Issuu on Google+

01 Titelseite Jump 1210 LE

24.11.2010

14:16 Uhr

Seite 1

N JUNG CONTRA FABER

Wahlkampf erรถffnet N INTERVIEW

Sabine von Schorlemer Schorlemmer N KONZERT

Gossip N update Leipzig: www.leipzig-frizz.de N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


02 Mawi 1210 LE

23.11.2010

11:24 Uhr

Seite 1


03 Inhalt 1210 LE

24.11.2010

16:42 Uhr

Seite 3

INHALT

Themen 07

Gesellschaft Leipzigs erster zweisprachiger Kindergarten

08

Kulturpolitik Jung contra Faber läutet den Wahlkampf ein

10

Interview Sabine von Schorlemer

Advent Fluchthelfer im Advent - Tipps wider den kommerziellen Vorweihnachts Seite 6 wahnsinn.

11

Band & Comedy Elsterclub Zärtlichkeiten mit Freunden

12

Konzert Gossip in der Arena Leipzig 10 Jahre Jump mit Mando Diao im Haus Auensee „Women in Jazz“ in Halle

14

Porträt LTT-Chef Alessio Trevisani

Rubriken 04 Der schwarz-rote Riss oder Jung contra Faber und der Start in den Wahl Seite 9 kampf.

Boulevard City-Tipps & News

Kulturpolitik

16

Meinung Stimmen & Gesichter

36

Kultur Theater, Kunst etc.

37

Verlosung Freikarten

38

Tonträger Plattenkritiken

39

Filmwelt Kino lokal

40

Sport Wer sich wann, wo bewegt

Konzert Die XXL-Ikone - Beth Ditto und Gossip vor ihrem Auftritt in der Leipziger  Seite 13 Arena.

41

Gastro Restaurant-Kritik

42

Am Ende Das letzte Wort hat Mario Schröder

update 17

Veranstaltungen im FRIZZ-Land

30

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

Kultur Weihnachtliche Lesung mit Musik von den Cammerspielen bei Whispers  Seite 36 Records.

32

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

Dezember 2010 FRIZZ


04-05 Boulevard 1210 LE

24.11.2010

16:27 Uhr

Seite 4

BOULEVARD N Text: Eike Käubler, Juliane Sesse

Geneigte Leser, es mag ja noch ein paar Kinder geben, die derzeit dem Rück-die-Spielkonsoleraus-Fest, von älteren Menschen auch Weihnachten genannt, in erwartungsfroher Ekstase entgegengieren. Bei Menschen mit Handicapes – also den älteren unter uns – ist es mit Ekstase schon schwieriger. (Außer natürlich, wenn Sandy aus dem Internet mal wieder nachts zu Besuch kommt.) Aber die hat ja nicht immer Zeit. Die muss ja auch noch zu Werner und Gerhard von gegenüber. Und außerdem gehört das ja wohl gar nicht hier her. Nein, was ich eigentlich anmerken wollte, ist, viel mehr Menschen, als gemeinhin angenommen, schlittern an Weihnachten in eine handfeste Depression. Die Gründe dafür sind so vielfältig wie nachvollziehbar. Im Kern geht es doch meistens darum, dass wir alle ein ordentliches Beziehungsproblem haben. Sie natürlich nicht. Und ich auch nicht. Aber die anderen eben. Das bringt mich jedenfalls zu einer ganz praktischen Frage. Sollte der Einzelhandel jetzt im Weihnachtsgeschäft wieder das große Jammern kriegen, wegen rückläufiger Umsatzzahlen und so, kann ich nur sagen: Hausaufgaben nicht gemacht! Wer sich gerade in den dezembergrauen Schleier seiner Depression einwickelt, braucht eventuell im Moment kein Foto-Mauspad oder den neuen DesignerMesserblock. Liebe Industrie, schon mal darüber nachgedacht? Dabei gebe es genügend Ideen. Und überhaupt, klingt doch als Werbeslogan nicht schlecht: „Deprimierende Geschenkideen zum Fest“. Wie wäre es mit garantiert nicht aufziehbaren Vorhängen? Oder, auch nicht schlecht, Scheibenwischer von innen? Warum niemand dieses Potenzial der Zielgruppe erkennt? Keine Ahnung. Dabei gibt es doch jemand, der seit Ewigkeiten vormacht, wie sich mit unseren Depris bestens Geld verdienen lässt. Richtig, die Alkoholindustrie. Und insofern bleibt mir auch nur noch Rat: Geben Sie sich einen Ruck und schenken Sie sich und Ihren Lieben mal wieder eine schöne Flasche Schnaps! Depressionen verschwinden davon zwar auch nicht, aber sie drehen sich wenigstens. Frohes Fest und sehr zum Wohl! Eike Käubler

Für alle, die es immer noch nicht gerafft haben: Hier noch mal die Auflösung zur FRIZZQuiz-Dauer-Weihnachtsfrage: Wie kam der Weihnachtsmann an seine rote Farbe?

4

FRIZZ Dezember 2010

Weihnachten trotz Familie K Gisela Steineckert & Dirk Michaelis präsentieren literarischen Liederabend

Sehr bald naht Weihnachten: Das verpflichtet zu Besinnlichkeit, Brauchtum, Geben und Nehmen. Und da Gisela Steineckert und Dirk Michaelis das Fest lieben, gibt es am 18. Dezember in der Theaterfabrik einen literarischen, weihnachtlichen Liederabend. Beide glauben nämlich, dass Weihnachten auch ohne loriotsche Zwänge

sein kann und trotz Familie, mit Liebe, Rührung und Lachen. Übrigens kennen sie auch ein Rezept, wie man vom Gänsebraten schlank wird. Das verraten sie aber nur an diesem Abend. N „Weihnachten trotz Familie“ – literarischer Liederabend, 18. Dezember, Theaterfabrik Sachsen, Beginn: 20 Uhr

House, Elektro, Minimal K Backroom Club sorgt für Partystimmung

Seit über einem Jahr sorgt der Backroom Club für den passenden Sound der House-, Elektro- und Minmal-Freunde. Möglich machen das verschiedene DJs und ständig wechselnde Events. Dazu bietet der Club moderne LED-Technik, einen riesigen Kronleuchter über der Tanzfläche und ein stilvolles Ambiente. Besonders ist auch der direkte Zugang zum benachbarten Alpenmax, der mit seiner gemütlichen Ski-Hüttenatmosphäre den Gegenpart zum Backroom Club bildet. Damit kann jeder Partygast zwischen beiden Locations pendeln. Also, wer am Heiligabend genug vom WeihnachtsgeschenkeMassaker hat, geht zu DJane Coco Fay und tanzt ab. N DJane Coco Fay, 24. Dezember, www.backroomclub-leipzig.de

Mit Kultfaktor K Der Weihnachtsmarkt im Werk II

Mittlerweile gilt der Weihnachtsmarkt im Werk II als Kult und ist berühmt für Kunsthandwerk, kreative Geschenkideen und besondere Leckereien. Dort kann man vom 14. bis 22. Dezember allerlei echte Schätze entdecken. Wer noch auf Geschenkejagd ist, wird womöglich an den vielen Ständen fündig. Die Bandbreite der Händler ist unverkennbar: Sie reicht von traditionellem Hand-

werk der Keramik, kreativer Selbstgestaltung verschiedenster Alltagsgegenstände, selbst designter und genähter Sachen, über Schmuck in verschiedensten Materialien und nicht zu vergessen: Wie immer gibt es jede Menge Leckereien. Aufwärmen kann man sich bei Glühwein und ein Bühnenprogramm sorgt für Unterhaltung. N Weihnachtsmarkt, 14. bis 22. Dezember, Werk II; täglich 14–20 Uhr

Leipzig rockt 2011 K Silvesterparty im Agra Club

Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende und wie das so ist, wartet 2011. Eine passende Silvesterparty lässt der Agra Club steigen. Unter dem Motto „Leipzig rockt 2011 deluxe“ kann man ins neue Jahr tanzen – und das auf drei unterschiedlichen Floors. Namenhafte Künstler und die Partymacher der Region sorgen für die perfekte Stimmung, um es zur Jahreswende richtig krachen zu lassen. Karten

Foto: Alexey Silichev

Editorial

gibt es für 32,90 Euro im Vorverkauf – alle Getränke inklusive. Weitere Infos unter: www.silvesterparty-leipzig.de N Leipzig rockt 2011 deluxe, 31. Dezember, AGRA Club Markkleeberg, Bornaische Str. 210, Einlass: 19.30 Uhr

Weihnachtsluft im Traumzauberwald K Reinhard Lakomy präsentiert Musical

„Traumzauber-Sternenlieder, Weihnachten wird es wieder...“ raunt der Traumzauberbaum zu Beginn des Konzertes und Waldgeist Moosmutzelchen sieht sie funkeln, die goldenen und silbernen Traumblätter. Der Komponist und Sänger Reinhard Lakomy hat sich zur Weihnachtszeit ein besonderes Musical ausgedacht: „Weihnachtsluft im

Traumzauberwald“ will am 19. Dezember im Haus Auensee wieder Kinderaugen zum Leuchten bringen und mit neuen und alten Lakomy-Liedern heiter auf das Fest einstimmen. N Musical Weihnachtsluft im Traumzauberwald, 19. Dezember, Haus Auensee; Beginn: 15 Uhr


04-05 Boulevard 1210 LE

24.11.2010

16:27 Uhr

Seite 5

BOULEVARD

Das Magazin

präsentiert

Musik aus dem Labyrinth K FRIZZ präsentiert Madsen

Mittlerweile haben sich die Indie-Rocker von Madsen einen festen Fanblock erspielt, Einzug in die Charts gehalten und nun ihr viertes Album herausgebracht. „Labyrinth“ heißt das neueste Werk und damit wollen die Musiker die Welt aus den Angeln heben. Entgegen der Orientierungslosigkeit, die ein Labyrinth ge-

meinhin auslösen kann, versprüht die Band einen klaren Indie-Spirit und geht ihren Weg. Mit dem Album wollen sie „Größe“ zeigen und bei der gleichnamigen Tour stoppen die Vier im Felsenkeller am 11. Dezember. Support sind an diesem Abend Nephew.

Theater macht Schule

ElektroPunkHop

K Akademie Athanor bildet Schauspieler und Regisseure aus

K Rainer von Vielen im Absturz

Seit 15 Jahren bietet die staatlich anerkannte Akademie Athanor im oberbayrischen Burghausen eine künstlerisch umfassende und handwerklich fundierte Ausbildung im Bereich Theater, Film und TV. Während der vierjährigen „Lehrzeit“ mit staatlichem Abschluss stehen den angehenden Schauspielern und Regisseuren eine Theaterbühne mit laufendem Spielbetrieb sowie modernste Film- und Produktionstechnik zur Verfügung. Wer diesen Lebensweg einschlagen will, kann sich ab sofort bewerben und nach bestandener Aufnahmeprüfung in der Aka-

N Madsen, 11. Dezember, Felsenkeller, Einlass: 19.30 Uhr

Rainer von Vielen braucht auf der Bühne kein Klavier, er braucht seinen Laptop. Das wichtigste Instrument. Wer den Gewinner des Protestsongwettbewerbs 2005 als HipHopper abstempelt, greift zu kurz. Elektronisch geprägt, wandelt der Musiker mit seiner Band ebenso auf Rockpfaden. ElektroPunkHop nennt er seinen Stil selbst. Auf Tour sind sie alle gemeinsam mit ihrem aktuellen Album „Milch & Honig“. Ganz die aktuelle Debatte um Integration aufgreifend, widmet sich die Platte der Frage, was Heimat eigentlich ist. Bei ihrem Konzert im Absturz am 3. Dezember greifen Rainer und seine Band dann auch zu Akkordeon und Schlagzeug. Der Laptop ist natürlich auch dabei. N Rainer von Vielen, 3. Dezember, Absturz

Pink Floyd klassisch K Flames of Classic im Gewandhaus

Eine musikalische Reise entlang der schönsten und bekanntesten Melodien europäischer Klassik gepaart mit neuen Versionen der Rocksongs von Pink Floyd erlebt

von Gregor Du Buclet. Begleitet wird dieses von Solisten europäischer Opernhäuser, die Titeln wie Bizets „Habanera“ oder Puccinis „Nessun Dorma“ Akzente verleihen. Eine Band aus Schlagzeug, E-

demie studieren und so die Chance bekommen, später die Bretter dieser Welt zu betreten. Kontakte und alle wichtigen Informationen gibt es unter www.athanor.de. Die nächste Aufnahmeprüfung ist übrigens am 3. und 4. Dezember. N Akademie Athanor in Burghausen, Telefon: (0 86 77) 91 11 53, www.athanor.de

Weihnachtskonzerte K Kammerphilharmonie spielt im Gewandhaus

man am 27. März 2011 im Gewandhaus. „Flames of Classic plays Pink Floyd“ präsentiert Klassik und Rock in ganz neuen Dimensionen. Zu den Kompositionen werden eindruckvolle Licht- und Laserprojektionen eingespielt. Für die Musik sorgt das Neue Sinfonie Orchester Berlin unter der Leitung

Gitarre, Bass-Gitarre und Saxophon setzt wiederum die Pink Floyd Klassiker in Szene. N Flames of Classic plays Pink Floyd, 27. März 2011, Gewandhaus Leipzig; Beginn: 20 Uhr, Karten unter (0341) 12 70 280 oder www.gewandhaus.de

N FRIZZ Das Magazin verlost für diese Veranstaltung 2x2 Freikarten (siehe Verlosung S. 37)

Meisterwerke der klassischen Musik sind am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag im Leipziger Gewandhaus zu hören. Die Kammerphilharmonie Leipzig lädt zu festlichen Weihnachtskonzerten ein. Das junge Ensemble spielt Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“, das „Weihnachtskonzert“ von Corelli sowie die „Air“ aus der Suite Nr. 3 von Johann Sebastian Bach. Als Solist an der Violine ist Vladlen Chernomor, erster Kon-

zertmeister der Straßburger Philharmoniker, zu hören. Nicht fehlen bei einem Weihnachtskonzert dürfen Werke des Komponisten Tschaikowski – diesmal mit seiner Streicherserenade in C-Dur op. 48. N Weihnachtskonzert im Gewandhaus, 25. & 26. Dezember, Gewandhaus, jeweils um 17.00 Uhr und 20.00 Uhr

Dezember 2010 FRIZZ

5


06 Advent 1210 LE

24.11.2010

14:24 Uhr

Seite 6

ADVENT N Text: Julia Grubitzsch

Fluchthelfer im Advent K Sechs nützliche Tipps, um dem kommerziellen Vorweihnachtswahnsinn zu entgehen

2

Knusperknäuschen

Zu Weihnachten gehen viele 1 Familien traditionell ins Theater. Schon seit Generationen gruseln sich die kleinen Zuschauer vor der Hexe in Engelbert Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“. In der Neuinszenierung von Regisseurin Birgit Eckenweber und ihrem Ausstatter Alexander Mudlagk folgen die Geschwister Hänsel und Gretel wieder den Brotgrumen bis zum

Hexenhaus und sehen diese am Ende im Ofen schmoren. Die märchenhaften Figuren wie Sandmännchen und Taumännchen lassen Kinderaugen strahlen und versetzen Eltern in die weihnachtliche Stimmung. N „Hänsel und Gretel“ am 4. Dezember in der Oper Leipzig, Beginn: 19:00 Uhr

Weihnachtsfest der Rockmusik K City im Gewandhaus

Weihnachten kann auch rocken. Doch ehrlich. Die Kultrocker von City treten an, dies zu beweisen Gemeinsam mit Dirk Michaelis ist die Band auf Weihnachtstour. City verschreiben sich mit ihrem Programm weniger dem Fest als Konsumraum als einem Zusammensein mit Wärme und Besinnlichkeit. Neben den bekannten Rocksongs

Mit Posaunen und Trompeten

Weihnachten bewusst

Schön und anrührend

K Bioeisladen im Werk II

K German Brass in der Thomaskirche

Bewusst Weihnachtsleckereien genießen, kann man vom 14. bis 22. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt im Werk II. Der Bioeisladen lockt dort mit Bio-Köstlichkeiten, wie Schokofrüchte, gebrannte Mandeln, Weihnachtsstollen und leckerem Wintereis. Wärmendes Adventsgefühl kommt mit einem Glühwein und Punsch auf. Für die kleinsten Besucher gibt es Kartoffeldruck und Kerzenziehen. Im Winterangebot finden sich außerdem Pelmenis vegetarisch oder mit Fleischfüllung. Und Bioeis in leckeren Sorten wie Mango Ingwer, ErdbeereLavendel, Blaubeere, Vanille und Schokolade & Rahmkaramell.

K Tom Pauls liest „A Christmas Carol“ im Gewandhaus

Mit geballter Lungenkraft treten German Brass gegen die altbekannten Weihnachtslieder, üblicherweise gesungen von Kinderchören, an. Zu hören ist Blechbläsersound auf höchstem Niveau mit Hörnern, Posaunen und Trompe-

3

ten. In ihrem Weihnachtsprogramm bringen die Musiker Klassisches von Johann Sebastian Bach und Weihnachtslieder aus aller Welt zum Klingen. Die zehn gestandenen Musiker lassen die Grenzen zwischen E- und U-Musik verschwimmen. Weihnachtliches erklingt so in Interpretationen von Dixieland bis Bossa Nova. Statt Schunkeln ist hier Fußwippen und Mitschwingen angesagt. N German Brass am 17. Dezember in der Thomaskirche , Beginn: 20:00 Uhr

6

Foto: Andreas Birkigt

K Hänsel-und-Gretel-Premiere in der Oper Leipzig

FRIZZ Dezember 2010

N Bioeisladen auf dem Weihnachtsmarkt im Werk II vom 14. bis 22. Dezember

4

spielt die Band im Gewandhaus auch Balladen aus ihrem Repertoire. Dabei kommen nicht nur die größten Hits von City und Dirk Michaelis auf die Bühne, sondern auch Weihnachtsklassiker als Rockversionen. N City am 23. Dezember im Gewandhaus, Beginn 20:00 Uhr

Venezianische Weihnacht K Geschichten von Goethe und Rilke

Die Geschichte vom grausamen Ebenezer Scrooge in „A Christmas Carol“ von Charles Dickens gehört zu den schönsten und anrührendsten Weihnachtsmärchen. Wie der alte verbitterte Geizhals schließlich sein Leben nach dem Besuch des Weihnachtsgeistes ändert, erzählt in diesem Jahr Tom Pauls im Gewandhaus. Ganz wie man es von Pauls erwartet, ist seine Intepretatione eher humoristischer Vortrag als klassisches Märchen nach Dickens. Begleitet wird er dabei von der Neuen Elbland-Philharmonie unter der Leitung von Christian Voß. Zu hören sein werden festliche und traditionelle Weihnachtslieder.

Venedig ist die Stadt der Gondeln, der Kanäle und des Karnevals. Der Trompeter Otto Sauter und Schauspieler Michael Mendl laden ein, Venedig aus Sicht der großen Schriftsteller zu betrachten. Der Markusplatz ist Schauplatz vieler romantischer und weihnachtlicher Geschichten von Goethe, Charles Dickens, Thomas Mann und Rainer Maria Rilke. Die literarische Reise nach Italien wird begleitet durch Trompetenkonzerte Venezianischer Komponisten wie Antonio Vivaldi und Alessandro Marcello. Als Solist ist der berühmte Trompeter Otto Sauter unter der Begleitung von einem der renommiertesten Kammerorchester der Welt, der Cappella Istropolitana aus Bratislava, zu erleben.

N Tom Pauls am 5. Dezember im Gewandhaus,

N Venezianische Weihnacht am 7. Dezember in

Beginn: 16:00 Uhr

5

der Peterskirche, Beginn: 20:00 Uhr

6


07 Gesellschaft 1210 LE

25.11.2010

0:59 Uhr

Seite 7

GESELLSCHAFT Text: Gernot Borriss L

Kinder-Garden

Möchte ihre Erfahrung, zweisprachigen Aufwachsens, möglichst vielen Kindern weitergeben: Die gebürtige Argentinierin Virginia Ocampo engagiert sich für einen englisch-deutschen Kindergarten in Leipzig.

K Im Rahmen des Projektes Voices entsteht in Seehausen ein bilingualer Kindergarten

len Kinderwelt. Naturnah und weltläufig zugleich wird es ab Mitte 2011 auf dem 3.300 Quadratmeter großen Grundstück neben Eigentlich sind Olympiastädte dem Golfpark Seehausen zugefür Virginia Ocampo das Maß aller hen. Dort wird Platz sein für viele Dinge. Die gebürtige ArgentinieOutdoor-Aktivitäten, einen Gemürin war rund um die Winterspiele segarten und ei2006 in Turin „Ziel ist, in ne eigene, kleine und um die SomFarm. merspiele 2008 die Kita-Planung Die neue Kita in Peking berufder Stadt zu kommen, lich engagiert. damit vermehrt Kinder wird Platz für circa 100 Kinder Jetzt startet sie zweisprachig aufbieten und entin Leipzig einen wachsen können.“ steht bisher in englisch-deutVirginia Ocampo privater Trägerschen Kinderschaft. „Wir wünschen uns persgarten. Auch wenn Leipzig 2012 pektivisch, in die Kita-Planung nicht Olympiastadt sein wird, kam der Stadt Leipzig aufgenommen Virginia Ocampo 2008 in die Meszu werden, um möglichst vielen sestadt – aus familiären Gründen. Kindern ein zweisprachiges AufIn Leipzigs Norden startet die wachsen zu ermöglichen“, sagt Mutter eines Kleinkindes mit VoiVirginia Ocampo. Dann würden ces nun ein anderes, interessandie ortsüblichen Elternbeiträge tes Projekt. In einem englischgelten. Bislang kalkuliert Voices deutschen Kindergarten möchte mit einer monatlichen Gebühr von Virginia Ocampo ihre Erfahrung 550 Euro für einen Vollzeitplatz. zweisprachigen Aufwachsens an Kinder weitergeben. Mit der MitN Interessierten Eltern stellt sich Voices am 13. Dezember, 18.00 Uhr, im Lyzeum für Klavier gründerin Margaret Edwards verin der Leipziger Käthe-Kollwitz-Straße 52 bindet sie ein internationaler Bevor (Anmeldung erbeten). rufshintergrund. N Netz: www.voices-kindergarten-leipzig.com „Give your child more to say“ E-Mail: info@voices-kindergarten-leipzig.de lautet der Anspruch der bilingua-

Dezember 2010 FRIZZ


08-10 Kulturpolitik 1210 LE

24.11.2010

14:35 Uhr

Seite 8

KULTUR & POLITIK N Text: Gernot Borriss

Der schwarz-rote Riss K Durch die Leipziger Politik geht ein Riss. Ein schwarz-roter Riss. Und mitten drin sitzt Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung.Anfang November zerschnitt OB Jung öffentlich das Tischtuch zwischen ihm und seinem ersten Kulturbeamten Michael Faber von der roten Seite. Dem Kulturbürgermeister wurden die Zuständigkeiten für die kulturellen Eigenbetriebe der Stadt entzogen: Gewandhaus, Oper, Centraltheater,Theater der Jungen Welt, Städtische Musikschule. Von der schwarzen Seite wird später die Rede sein

Das kann kein Zustand von Dauer sein. Es geht auf Dauer nicht an, dass etwa mitten durch das Theaterhaus am Lindenauer Markt eine kulturpolitische Sektorengrenze verläuft: zwischen der hochkulturellen Kaiserpfalz Theater der Jungen Welt und dem freiherrlichen Lehensland Leipziger Off-Theater Lofft. „Unsouverän“, findet Torsten Reitler von der Initiative LeipzigplusKultur diese Handlungsweise. Für die Freie Szene fordert er „eine möglichst schnelle Klärung der im Raum stehenden Vertrauenskonflikte“. Leipzig brauche einen handlungsfähigen Kulturbürgermeister, der uneingeschränkt seinen Aufgaben nachgehen könne.

Ver t rauenskrise von Anfang an? Faber habe nicht mehr sein Vertrauen, und auch das Vertrauen der Big Five der Leipziger Kultur nicht mehr, begründete der Oberbürgermeister seine Entscheidung. Die Leiter der Eigenbetriebe begrüßten das „nunmehr in Aussicht gestellte verlässliche, kooperative und strategische politische Handeln“. An einem solchen Handeln muss es den Häusern also zuletzt gefehlt haben. Oder doch von Anfang an? Hatten sich doch im April 2009 führende Vertreter der Hochkultur und der Freien Szene gemeinsam öffentlich gegen die Wahl des Leipziger Verlegers Michael Faber zum Kulturbürgermeister ausgesprochen. Das brachte Oberbürgermeister Burkhard Jung sowie die Stadtratsfraktionen der Linken und der SPD damals nicht von ihrem Vorhaben ab. Er sei so etwas wie eine

8

FRIZZ Dezember 2010

Führungskraft neuen Typs, hieß es aus dem Kreis seiner Unterstützer: gebürtiger Leipziger, Verleger, kulturaffin, ein ostdeutscher Intellektueller. Michael Faber wurde mit knapper Mehrheit am 22. April 2009 gewählt. Doch schon bei der Kommunalwahl am 7. Juni 2009 verloren Linke und SPD ihre gemeinsame rechnerische Mehrheit im Stadtrat. Mitte November 2009 konstituierte sich der neu gewählte Leipziger Stadtrat nach einem Wahljahr mit Verlängerung. Viel war darüber spekuliert worden, wie er sich in veränderter Zusammensetzung zusammen raufen würde. Zwölf Monate später stellen nun Stadträte aus fünf Fraktionen gemeinsam den Antrag auf Abwahl von Kulturbürgermeister Michael Faber. Es ist im Nachhinein müßig zu fragen, ob die letzten zwölf Monate nun als ein Probejahr oder ein Trennungsjahr für den Kulturbürgermeister zu werten sind. Dass Michael Faber in seinem Amt noch einmal eine gestaltende Rolle übernehmen wird, scheint unvorstellbar. „In für die Kultur stürmischen Zeiten geht es aber nicht an, dass der Kapitän (Oberbürgermeister) den Kurs bestimmen will und der 1. Offizier (Bürgermeister für Kultur) den Kompass verlegt“, sagt mit Wolfram Leuze der Vorsitzende des städtischen Kulturausschusses, „dieser Streit gefährdet das Flaggschiff Kultur der Stadt und muss entschieden werden.“

St reit um K ult urraum geset z als Punkt aufs i Als Trennungsgrund führt der Oberbürgermeister Fabers abweichende Meinung in der Auseinandersetzung um die Novellierung

des sächsischen Kulturraumgesetzes an. Hier drohte Leipzigs Hochkultur nach den Plänen der Staatsregierung die Streichung von jährlich 2,5 Millionen Euro. Daraus scheint nun ein Minus von einer Million Euro zu werden, teilte der CDU-Kulturpolitiker Robert Clemen kürzlich mit. Nicht nur wegen dieser, von ihm mitverhandelten Lösung, kann sich der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion nicht vorstellen, dass der Streit um das Kulturraumgesetz der wahre Trennungsgrund ist. „Das war nur der Punkt auf’s i, der das Fass zum Überlaufen brachte“, sagt der Leipziger Landtagsabgeordnete. „Fehlende Verwaltungserfahrung und kein Geschick im Führen einer Verwaltung“ sind für ihn die Gründe für Fabers Scheitern. Irritiert zeigt sich mit der Linken auch die Partei, die Faber vorschlug und ihn weiter unterstützt. „Unbedingt“, wie die Chefin der linken Stadtratsfraktion Ilse Lauter betont. Der Dissens beim Kulturraumgesetz sei für sie ausgeräumt. „Alle anderen Vorwürfe sind Pauschalverurteilungen und so nicht hinnehmbar“, meint Frau Lauter. Oberbürgermeister Jung verhalte sich „wie der Regisseur in einem schlechten Film, der sein Fach nicht genügend beherrscht“. Der SPD-Fraktion hätte sie „zur Abwechslung einmal Mut statt Wankelmut gewünscht“. Der „rot-rotgrüne Widerstand“ gegen die „schwarz-gelben Kulturkürzungen“ müsse auch in Leipzig gemeinsam weitergehen, springt ihr Linken-Stadtchef Volker Külow bei. Also mit einem Kulturbürgermeister Faber.


08-10 Kulturpolitik 1210 LE

24.11.2010

14:35 Uhr

Seite 9

KULTUR & POLITIK

Suche nach Nachfolger ka n n d a u e r n Die Angesprochenen wollen davon nichts wissen. Die SPD steht zu einer Abwahl Fabers bereit. „Wir haben uns dafür ausgesprochen, dass wir uns einem solchen Begehren nicht verschließen werden. Es gab zwischen OBM und Fachbürgermeister zunehmend unterschiedliche Auffassungen in der inhaltlichen Arbeit“, teilt SPDFraktionsvize Gerhard Pötzsch dürr mit. Von dem Ruf nach einem Mehr an Kooperation mit den Linken, die zu einer sozialeren Politik und zur Erneuerung der SPD führen sollte, ist von dieser Seite nichts mehr zu vernehmen.

A b w a h l a n t rag i s t g e s t ellt Für die Grünen ist ohnehin klar: „Der Posten des Kulturbürgermeisters wurde durch die politischen Machtspiele des Herrn Külow und des Oberbürgermeisters erheblich beschädigt“, so Fraktionschef Wolfram Leuze. Und für die CDU stellt deren Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Ursula Grimm fest: Die SPD könne in Sachen Faber „ihr Umdenken glaubwürdig dokumentieren, wenn die ersten 14 Unterschriften auf dem Abwahlantrag von den SPD-Stadträten kommen“. Nun sind es am 18. November am Rande der Stadtratssitzung weit über 40 Stadträte geworden, die mit ihrer Unterschrift die Abwahl Fabers fordern. Allen voran die kulturpolitischen Sprecher von CDU, SPD, Grünen, FDP und Bürgerfraktion. Die Linke wurde nicht gefragt mitzutun, weder vom Oberbürgermeister, noch von den anderen Fraktionen. In den nächsten beiden Stadtratssitzungen im Dezember und Januar müssen nun jeweils zwei Drittel des Hauses dem Antrag zustimmen, also 48 Stadträte. FDPFraktionschef Reik Hesselbarth setzt jedoch weiter auf einen Rücktritt Fabers: „Der Noch-Bürgermeister sollte sich eingestehen, dass er jeden Rückhalt verloren hat. Da ist es besser und aufrichtiger selbst die Konsequenzen zu ziehen.“

Die Suche nach einem Nachfolger muss also noch warten. Und auch sie kann dauern. So werden über drei Jahre durch die Stadt gehen, bis Leipzig – hoffentlich – einen Nachfolger für den vormaligen Kulturbürgermeister Georg Girardet gefunden haben wird. Der erste Versuch 2008 ging gegen den Baum, weil sowohl Grüne, als auch die Linke den Oberbürgermeister so verstanden hatten, dass er ihnen das Vorschlagsrecht für das Amt zugesprochen hätte. Auf einen Showdown verzichteten die beiden brüskierten Seiten damals. Der zweite Versuch mit Michael Faber dürfte sich alsbald vollenden. „Die Leipziger Kultur hat ein solches Possenspiel nicht verdient“, kritisiert die Christdemokratin Grimm. Rein arithmetisch gilt, was Oberbürgermeister Jung bei der FaberWahl sagte, auch heute: Nach ihrer Stärke im Stadtrat könnte die Linke in der Riege der sieben Bürgermeister mit zwei Amtspersonen vertreten sein – wie die CDU auch. Doch erscheint derzeit unvorstellbar, dass die Linke bei der Neubesetzung des Kulturbürgermeisters erneut ein Wort mitspricht. Die Stimmung hat sich gedreht, seit der letzten Wahl 2009 hat RotRot keine Mehrheit mehr im Rat. Diese Mehrheit hatten beide Seiten bei Personalentscheidungen immer wieder eingesetzt. Es begann im Herbst 2005 bei der Wiederwahl von Burkhard Jung als Sozialbürgermeister durch den Stadtrat. Es folgte die Unterstützung der Linken für Burkhard Jung im zweiten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl im Februar 2006. Danach wählten beide Parteien im Sommer 2006 mit Heiko Rosenthal erstmals einen Bürgermeister mit dem Parteibuch der Linken; 2009 folgte der parteilose Michael Faber als Kulturbürgermeister. Beide Politiker setzten sich jeweils nur knapp gegen einen Mitbewerber durch, der von CDU, Grünen und FDP gemeinsam getragen wurde.

Ku r s R i c h t u n g O b e r b ü r g e r meist erwahl 2013 Mit der nun anstehenden Abwahl Fabers dürfte Burkhard Jung die Brücken zu den Linken hinter sich abbrechen. Grünen-Kreischef Jürgen Kasek spricht bereits von der „Zerrüttung der wilden Ehe“ zwischen den Partnern. Also Kurs ab durch die Mitte Richtung Oberbürgermeisterwahl 2013? „Burkhard Jung hat mit dieser Entscheidung zum wiederholten Mal Führungsstärke bewiesen – dies stärkt ihn auch als OBM“, erklärt Sachsens SPD-Generalsekretär Dirk Panter. „Ein Oberbürgermeister wird als erster Bürger der Stadt gewählt“, so der Leipziger Landtagsabgeordnete weiter. Der Oberbürgermeister trage die Hauptverantwortung für die aktuelle Situation, denn er habe jede Menge Druck auf die SPD ausgeübt, damit Herr Faber überhaupt ins Amt kommt, entgegnet sein CDU-Pendant Michael Kretschmer. Die Stadt brauche einen neuen Oberbürgermeister, um zu „verhindern, dass Leipzig langfristig von Dresden abgehängt wird“, so der CDU-General. Womit spätestens die schwarze Seite des eingangs erwähnten Risses deutlich wird. Auf eine „klare Alternative zur jetzigen Politik des Stillstands“ setzt auch die neue grüne Landessprecherin Claudia Maicher. Die Leipzigerin hält einen eigenen grünen, qualifizierten Kandidaten für „wünschenswert“. Es bleibt also abzuwarten, ob Burkhard Jung die Operation Neue Ufer gelingt. „Wenn Jung durch eigenes Verschulden 2013 von der CDU gestürzt werden sollte, wird er vor allem seiner eigenen Partei einen Bärendienst erwiesen haben“, sagt Leipzigs Linken-Chef Volker Külow. Da er offenbar keinen Ausweg mehr sieht, die Abwahl Fabers und den damit verbundenen Machtverlust seiner Partei abzuwenden, zürnt der Marxist Külow mit alttestamentarischer Wucht in Richtung Oberbürgermeister. „Wer Wind sät, der wird Sturm ernten.“ Die Linke werde „selbstverständlich“ einen eigenen Oberbürgermeisterkandidaten aufstellen.

Dezember 2010 FRIZZ

9


08-10 Kulturpolitik 1210 LE

24.11.2010

14:35 Uhr

Seite 10

KULTUR & POLITIK N Interview: Gernot Borriss

„Es fällt mir leicht, für Leipzig zu werben“ K Seit gut einem Jahr verantwortet die renommierte Völkerrechtlerin Professor Sabine von Schorlemer als Staatsministerin die sächsische Wissenschafts- und Kulturpolitik. FRIZZ Das Magazin sprach mit der Leipziger Wissenschaftlerin über Haushaltszahlen, den Schutz der Kultur und die Vorzüge der Messestadt

Sachsen wirbt derzeit bundesweit um Studenten. Wie würden Sie einem Abiturienten aus Düsseldorf oder dem Hochtaunus die Vorzüge Leipzigs als Studienort beschreiben? Als Sächsische Wissenschaftsministerin würde ich natürlich auch auf die Vorzüge und Vielfältigkeit der Hochschullandschaft Sachsens insgesamt hinweisen. Doch Leipzig mit der Universität hat im Bereich der akademischen Lehre natürlich eine besondere Tradition. Zweitälteste Universität Deutschlands, wo kontinuierlich gelehrt und geforscht wurde – das ist Tradition und Verpflichtung. Hinzu kommen unter anderem auch Kunst- und Musikhochschulen mit zum Teil einmaligem Fächerangebot. Und eine bunte, lebenswerte Stadt. Mir als Leipzigerin fällt es nicht schwer, für Leipzig zu werben. Wie exzellent finden Sie die Wissenschaftsstadt Leipzig? Ich denke, Leipzig geht zu Recht selbstbewusst in die zweite Runde des bundesweiten Exzellenzwettbewerbes. Im Übrigen haben sich alle vier sächsischen Universitäten beworben. Die Universität Leipzig hat eine große Tradition in den Geistes- und Sozialwissenschaften, aber auch sich exzellent entwickelnde natur- und lebenswissenschaftliche Bereiche. Diese Stärke spricht für Leipzig. Kritiker sehen diese Vorzüge durch die Einsparungen gefährdet, die Sachsen mit dem Doppelhaushalt 2011/12 vornehmen will. Wie beurteilen Sie die finanzielle Zukunft des Wissenschaftslandes Sachsen? Künftig wird der Freistaat viel weniger Geld zur Verfügung haben als jetzt noch. Auf diese Rahmenbedingungen müssen wir uns frühzeitig einstellen und diese finden auch Berücksichtigung im Doppelhaushalt für 2011/2012. Das Wissenschaftsland Sachsen ist gut aufgestellt. Wir haben eine große Dichte an außeruniversitären Forschungseinrichtungen und

10

FRIZZ Dezember 2010

eine breite Hochschullandschaft. Und wir haben einen großen Erfolg errungen – in den nächsten zwei Jahren werden wir an den Hochschulen keine Stellen abbauen. Auch deren finanzielle Grundsicherung bleibt auf gleichem Niveau erhalten. Das ist eine klare Priorität für die Hochschulen und Universitäten im Freistaat. Als ausgewiesene Völkerrechtlerin waren Sie auf internationalem Parkett beratend tätig. Kam es auch bei den Verhandlungen zum sächsischen Doppelhaushalt auf die hohe Kunst der Diplomatie an? Die Haushaltsverhandlungen waren in der Sache hart aber fair. Und auch all meine Kabinettskollegen haben sich engagiert eingebracht. Bei solchen Verhandlungen sind natürlich Diplomatie und Argumente gefragt, aber auch viel Sachkenntnis und Detailwissen. Ich denke, wir haben für unser Haus gute Ergebnisse erreicht. Der Landtag wird den Doppelhaushalt im Dezember verabschieden.

Bekenntnis zum Kultur- und Wissenschaftsstandort Leipzig: Sachsens Kulturstaatsministerin Sabine von Schorlemer.

reiches Instrument, um Kultur in ihrer Breite zu finanzieren. Um es klar zu sagen – auch mehr Geld für die Kulturräume hieße nicht, dass auch mehr Geld bei den Kultureinrichtungen ankommt. 2004 hat der Freistaat zehn MillioKunst und Kultur sind in Sachnen Euro mehr in das Kulturraumsen sogar in der Verfassung verangesetz gegeben, aber nur sechs kert und haben deshalb eine beMillionen kamen wirksondere Schutzwürlich bei den Einrichdigkeit. Sachsen ist „Kulturförderung? tungen an. Kommunaein Kulturland – das Der Freistaat le Träger haben sich sieht man auch an Die den noch immer ver- bekennt sich klar zurückgezogen. unserer gleichsweise hohen zu seiner Verant- Förderung wortung.“ breiten Kunst- und Ausgaben für Kunst Kulturlandschaft muss und Kultur. Um das aber eine gemeinsame Aufgabe alKulturraumgesetz, bundesweit ler staatlichen Ebenen sein. Der einmalig, beneiden uns sehr viele Freistaat seinerseits bekennt sich Länder. Denn durch die Förderung klar zu seiner Verantwortung. des Landes, verbunden mit Anteilen aus den Kommunen, wird für Welche Bedeutung haben für Sie als die Kulturförderung eine große Leipzigerin Kunst und Kultur in unVerlässlichkeit und Kontinuität erserer Stadt? reicht. Auch wenn wir derzeit Ich lebe sehr gern mit meiner leichte Veränderungen vornehmen Familie in Leipzig und genieße die müssen – es ist und bleibt ein hilfVom Schutz von Kulturgütern im Völkerrecht handelt Ihre Promotion. Können die sächsischen Kulturräume aus Ihrer Sicht ihre Schutzfunktion ausreichend wahrnehmen?

breite und selbstbewusste Kunstund Kulturszene, gleich ob Theater, Oper, Film oder Museen. Frauenrechte sind einer Ihrer Forschungsschwerpunkte. Wie bewerten Sie vor diesem Hintergrund die erstmalige Wahl einer Frau an die Spitze der Leipziger Universität? Ich denke es ist ein wirklich gutes und ermutigendes Zeichen, dass sich zwei starke Kandidatinnen um den Rektorenposten der Universität bewerben. So etwas hat natürlich Vorbildcharakter. Aber wir müssen uns auch im kleinen und alltäglichen um Frauenförderung bemühen. Spezielle Programme für Professorinnen zählen genauso dazu wie Möglichkeiten für Kinderbetreuung oder flexible Arbeitszeiten. Denn klar ist, wir brauchen mehr junge Frauen in Hochschulen und Forschungseinrichtungen.


11 Band & Commedy 1210 LE

24.11.2010

16:54 Uhr

Seite 11

BAND & COMEDY Text: Sebastian Krziwanie & Andreas Wendt L

Hauptsache schnörkellos K Elsterclub brauchen für ihre Musik keine langen Soli und kein Schlagzeug. Das Leipziger Elektro-Pop-Trio erhofft nun den nächsten Karriere-Schritt

Bringen einen Abend der weihnachtlichen Absonderlichkeiten auf die Bühne des Felsenkellers: „Zärtlichkeiten mit Freunden“.

„Uns ist es wichtig, die Leute zum Tanzen zu bewegen“, sagt Gitarrist Christian von der Leipziger Band Elsterclub: „Wenn uns das gelingt, ist es ein gutes Konzert. Da ist es auch egal, ob wir vor 15 Leuten oder vor ausverkauftem Haus spielen.“ Richtig gut lief es Ende Oktober beim „Großen Preis 2010“ im Werk II, als sich das Trio mit schnörkellosem Elektro Pop beim Kampf um den Titel die „Band des Jahres“ auf Platz drei spielten. „Wir hatten das Glück, den Großen Preis nach drei Jahren

Die musikalischen Einflüsse, an denen sich die drei Jungs von Elsterclub orientieren, sind vielfältig und reichen von Blur über Blondie bis hin zu den Strokes und Franz Ferdinand. Hauptsache schnörkellos. „Bei uns wird man nur ganz selten mal ein langes Solo finden, wir sind keine Frikkler“, stellt Christian klar: „Wir wissen, was wir können. Das können wir auch mit Akkorden und wenigen Tönen rüberbringen.“ Derzeit arbeiten die drei leidenschaftlichen Musiker an ihrer

Haarsträubend, chaotisch, witzig K Nachdem „Zärtlichkeiten mit Freunden“ im Sommer mit ihrer Dirty Dancing-Adaption das dreckige Tanzen salonfähig gemacht haben, bringen sie nun ein Familien-Weihnachtsspezial auf die Bühne des Felsenkellers

Riesa liegt im Erzgebirge. Liegt es nicht. Doch, meint Christoph Walther von den „Zärtlichkeiten mit Freunden“, denn es ist ja nur eine Frage der Perspektive. „Wenn man von ganz weit oben schaut, aus dem Weltraum, oder so – dann liegt Riesa so gut wie im Erzgebirgsvorland“. Mit dieser geografischen Neuordnung im Gepäck und passend zur Jahreszeit fühlten sich Walther und sein Kompagnon Stefan Schramm bemüßigt, ein eigenes Weihnachtsspezial auf die Kleinkunstbühnen des Landes zu hobeln. Wie Maria zum Kinde kamen die „Zärtlichkeiten mit Freunden“ vor zwei Jahren in Weinböhla zu ihrem Spezialprogramm. Denn eigentlich sollte es damals eine ganz normale Mugge zur Weihnachtszeit werden, die dann aber in einem besinnlichen Fest ausartete. So sind sie nun wieder in ihrem Kleinlaster unterwegs und fahren mit ihrer Drechselwerkstatt, dem HeavyMetal-Adapter, Weihnachtsbäumen und einer Riesenräucherkerze übers Land, um gemeinsam mit ih-

ren Fans eine etwas andere Weihnachtsfeier zu zelebrieren. Neben vielen Überraschungen bietet das Programm Altbewährtes. So sind natürlich Ines Fleiwa, Cordula Zwischenfisch und Rico Rohs mit von der Partie. Auch die musikalische Bandbreite lässt aufhorchen und heimatliche Weihnachtsgefühle aufkommen. Trompetenchoräle à la Ludwig Güttler werden mit Country- und HeavyMetal-Klängen gepaart. Und was erwartet nun das Publikum genau? „Es wird eine sehr besinnliche Feierstunde mit Gedichten, Volkskunst aus Seiffen, Wichteln und Frank Schöbel – ostdeutsche Weihnachten in Familie eben“, sagt Christoph Walther. Wer jedoch „Zärtlichkeiten mit Freunden“ kennt, weiß, dass dieser harmlos anmutenden Ankündigung ein chaotisch, haarsträubend-witziger Abend der weihnachtlichen Absonderlichkeiten folgen wird. N Zärtlichkeiten mit Freunden „Weihnachtsspezial“, Felsenkeller, 16. Dezember, Beginn 20.00 Uhr

„Uns ist es wichtig, die Leute zum Tanzen zu bringen.“ Das Leipziger Elektro-Pop-Trio Elsterclub kam bei „Band des Jahres“ jetzt auf Platz drei. nächsten EP, die im Frühjahr erwieder zu eröffnen“, erzählt Basscheinen soll. Am 4. Dezember sist Thomas mit einem deutlich sind die Jungs von Elsterclub, die hörbaren sarkastischen Unterton: in diesem Jahr auch beim Campus „Das war für uns natürlich eine Fest in der Ernst-Grube-Halle große Herausforderung. Wir haben rockten, bei der großen Weihuns riesig gefreut, dass am Ende nachtsgala des Brockdorff Klang Platz drei herausgesprungen ist.“ Labors als einer von Seit zwei Jahren zahlreichen special sind Gitarrist Christi„Wir spielen guests live zu erleben. an, Bassist Thomas Clubsound, der Im kommenden Jahr und Keyboarder Jomitreißen und will das Leipziger Trio hannes als Elsterclub Emotionen die nächsten Stufen gemeinsam musikaentstehen auf der musikalischen lisch unterwegs – mit lassen soll.“ Karriereleiter erklimeinem „Clubsound, der Christian, Elsterclub men. „Wir wollen vor mitreißen und Emotioallem außerhalb von nen entstehen lassen Leipzig noch mehr Auftritte an soll“. „Deshalb verzichten wir beLand ziehen, aber das ist für lokale wusst auf ein Schlagzeug, so ist Bands gar nicht so einfach“, hat das Ganze viel entspannter“, sagt Christian in den vergangenen MoChristian: „Außerdem haben wir so naten erkannt. zu unseren Auftritten nicht so viel zu transportieren. Da wir auch ohN Elsterclub, 4. Dezember, Brockdorff Klang Labor Weihnachtsgala ne Verstärker spielen, können wir mit der Straßenbahn zu unseren Konzerten fahren.“

Dezember 2010 FRIZZ

11


12-13 Konzert 1210 LE

24.11.2010

14:31 Uhr

Seite 12

KONZERT N Text:Vincent Urban & Juliane Sesse

Magneten des Festivals Das Programm des Jazz-Festivals „Women in Jazz“ macht eines deutlich: Powerfrauen der Szene kommen im nächsten Jahr vom 7. bis 13. Februar nach Halle. Das Augenmerk wird diesmal vor allem auf europäische Instrumentalistinnen und Sängerinnen gelegt. Gleich zwei hochkarätige, junge Künstlerinnen können beim Eröffnungskonzert am 10. Februar in der Oper Halle bestaunt werden. So präsentiert die Norwegerin Randi Tytingvåg mit ihrem Ensemble ihre selbstverfassten Lieder – eine Art nordischer Chansons mit einem weltoffenen Klang in dem sich Anleihen aus Tango, Klezmer, Klassik und nordischer Folklore neben traditionellen Jazzelementen finden.

Ebenfalls bei diesem Eröffnungskonzert tritt die international renommierte Pianistin Julia Hülsmann (Foto) auf die Bühne. Zusammen mit Marc Muellbauer und Heinrich Köbberling spielt sie die neuesten Stücke aus ihrem zweiten Trio-Album „After The End Of It“, das im Januar 2011 erscheinen wird. Seit 2002 spielen diese drei Künstler zusammen. Vor allem das filigrane Spiel sowie das gemächliche Tempo und die liedhaften Melodien zeichnen den Stil von Julia Hülsmann aus. So charakterisiert sie selbst auch ihr Spiel: „Ich brauche Raum, um Melodien nachhören zu können, um sie wirken zu lassen und um dann zu wissen, wie ich weiterspielen kann.“ Julia Hülsmann ist es auch,

Foto: Volker Beushausen

K Im Februar 2011 läutet zum sechsten Mal die „Women in Jazz“-Glocke in Halle. Die zwei Magneten des Festivals sind das Eröffnungskonzert der Pianistin Julia Hülsmann und das Abschlusskonzert von Cristin Claas

Filigranes Spiel, liedhafte Melodien – die Pianistin Julia Hülsmann ist Stargast des kommenden „Women in Jazz“Festivals in Halle.

die zusammen mit Caroline Thon erstmals einen kleinen, aber feinen fünftägigen Workshop für Arrangement und Komposition leitet. Dort können interessierte Musikerinnen zwischen 17 und 30 Jahren an der Seite dieser erfahrenen Künstlerinnen ihre Fähig- und Fertigkeiten festigen und erweitern. Premiere hat ebenfalls das gemeinsame Konzert von der Berliner Jazzsängerin Cristin Claas, der Band l’arc six und dem halleschen Universitätschor der Martin-Luther-Universität. In einer Uraufführung beschließen diese am 13.

Februar in der Konzerthalle Ulrichskirche das Festival. Das Kooperationsprojekt trägt den klangvollen Namen „In einem Meer von Stimmen“. Klangvoll, zart und träumerisch ist auch die Stimme von Cristin Claas, deren Musik förmlich unter die Haut geht. Das Gemeinschaftsprojekt mit einem Chor ist für die Sängerin nicht neu, denn sie schätzt diese Zusammenarbeiten und hat bereits mit anderen Chören gesungen.

stützung zu verdanken“, sagt Sänger Robert Schwartzman. Live sind die fünf Kalifornier richtig zackig, voller Energie und klingen bisweilen wie bester Old School Rock’n’Roll. Bei der Geburtstagsparty wollen sie das natürlich unter Beweis stellen.

In jedem Fall soll die ganze Nacht gefeiert werden und dafür sorgen zusätzlich DJs und weitere Bands. Zur Einstimmung gibt es vorab übrigens ein Glas Sekt für jeden Gast. Wer noch keine Karte hat, kann sich bei der MDR-Ticketgalerie oder an den bekannten Vorverkaufsstellen für 29 Euro eine Karte sichern. Mit etwas Glück kann man mit FRIZZ auch Tickets gewinnen. Das Magazin verlost 2x2 Karten für die Party (siehe Verlosung auf Seite 44). Glück können die Jump-Hörer auch beim Gewinnspiel des Senders haben und 10.000 Euro gewinnen. Dafür müssen sie auf der Homepage des Senders zehn Fragen rund um die Jump-Historie beantworten. Pro Frage gibt es vier Antwortmöglichkeiten und wenn man mal nicht weiter weiß, hilft der Fifty-Fifty- oder Publikumsjoker. Wer zehn Fragen richtig beantwortet hat, kommt in den LosTopf für die 10.000 Euro. Mitspielen ist bis zum 23. Dezember, 12 Uhr möglich.

N Women in Jazz, 7. bis 13. Februar 2011, Halle, Infos: www.womeninjazz.de

Dekade Jump K Zehn Jahre Jugendwelle des MDR-Radios – zum Geburtstag steigt eine gediegene Party im Haus Auensee Leipzig. Headliners sind Mando Diao und Rooney

Zum Dank an die Hörer und natürlich, um sich selbst und zehn Jahre Sendergeschichte zu feiern, lädt Jump am 18. Dezember ins Leipziger Haus Auensee. Dort soll dann eine Geburtstagsparty deluxe steigen. Für diese haben gleich zwei musikalische Höhepunkte fest zugesagt: Mando Diao und Rooney. Für das Jump-Fest unterbrechen die erfolgreichen SchwedenRocker Mando Diao (Foto) ihren Urlaub und wollen mit Fans und dem Jump-Team gebührend feiern. Immerhin ist das Medium Radio für die Band seit Beginn ihrer Karriere ein wichtiger Motor und für ihre Popmusik einfach der richtige Ort. „Das ist schon der beste Weg, um Erfolg zu haben“, sagt Sänger Gustaf Erik Norén. Bei der Party werden sie ihr neues Album „MTV Unplugged – Above And Beyond” präsentieren. Die zweite Band, die für ihren Auftritt in Leipzig ihr L.A.-Konzert abgesagt hat, ist Rooney. Rooney wurden von Anfang an von Jump

12

FRIZZ Dezember 2010

unterstützt. Und nicht zuletzt deshalb lieben sie wohl auch Deutschland: „Unsere Songs laufen hier im Radio. Wir haben Deutschland so viele tolle Fans und so viel Unter-

„10 Jahre Jump“ – auch Mando Diao kommen, um zu gratulieren.

N 10 Jahre Jump Party – die Party, 18. Dezember, Haus Auensee Leipzig; Beginn: 20 Uhr; www.jumpradio.de


12-13 Konzert 1210 LE

24.11.2010

14:31 Uhr

Seite 13

KONZERT Text:Vincent Urban L

Die XXL-Ikone K Am 4. Dezember rockt Beth Ditto mit ihrer Band Gossip in Leipzig

Auftritte von Beth Ditto sind immer ein Kracher. Unvergessen der „Wetten, dass…-Moment“, als sich die schrille Frontfrau der US-Band Gossip nicht auf Gottschalks

gegründet hatte, kam 2006 der internationale Durchbruch – und spätestens seit ihrer Single „Heavy Cross“ ist die Band Gossip auch in Deutschland vielen mehr als ein Begriff. Ihr Independent-Sound aus einer musikalischen Mischung

Beth Ditto kommt mit ihrer Band Gossip in die Arena Couch, sondern den darauf sitzenden Strahlemann Hansi Hinterseer plumpsen ließ – mit allem, was sie hat. Dass sie weitaus draller ist, als die meisten im Showbiz – geschenkt: Bereits mehrfach ließ sich Beth Ditto nackt für Magazine ablichten. Und ansonsten wirft sie sich mit Vorliebe in Designer-Klamotten, am liebsten knalleng. Bei Konzerten, die grundsätzlich schweißtreibend enden, legt sie gern mal das eine oder andere Teil ab. Dazu singt sie über Feminismus, Trennungen oder die Schwulenbewegung. Und macht keinen einen Hehl daraus, dass sie Frauen besser findet als Männer. Die enormen Live-Qualitäten des gern auch mal elektronisch werdenden Postpunk-Trios Gossip mit seiner charismatischen Sängerin sind am 4. Dezember in der Leipziger Arena zu erleben. Während sich die Gruppe bereits 1999

aus Punk, Disco, Rock und Elektronik kommt auch beim Massenpublikum an. Die zügellosen Bühnenauftritte der Frontfrau tun ihr Übriges. Auch Modedesigner lieben Beth Dittos extravagant-frische Art. Allen voran Karl Lagerfeld, der sie als seine Muse auserkoren hat und sie gern mal als „strammen Brummer“ und ihre unglaubliche Energie lobt. Auch der französische Designer Jean-Paul Gaultier hat die XXL-Ikone für sich entdeckt: Bei den Modeschauen in Paris ließ er die Präsentation seiner Kollektion jüngst von Ditto auf dem Catwalk eröffnen. Diese hat gar selbst bereits eine Kollektion für eine britische Modekette entworfen. Man darf gespannt sein, welche knappen Teile die üppige Lady in der Arena tragen wird. N Gossip, am 4. Dezember in der Arena Leipzig

Dezember 2010 FRIZZ

13


14 Portrait 1210 LE

24.11.2010

16:46 Uhr

Seite 14

PORTRÄT N Text & Foto:Andreas Wendt

„Man fühlt sich frei K Nahezu schwerelos viele Meter über der Erde schweben, mit einem traumhaften Blick auf Seen,Wälder und Städte – diesen Traum lebt André Scheinpflug.Was einst als Hobby seinen Anfang nahm, hat der Leipziger längst zum Beruf gemacht: Scheinpflug ist Ballonfahrer.

„Sich vom Wind treiben lassen und sich immer wieder neu auf die äußeren Gegebenheiten wie Wind und Wetter einstellen zu müssen – das macht für mich die Faszination des Ballonfahrens aus“, sagt André Scheinpflug auch nach vielen Jahren noch von seiner „Berufung“: „Man fühlt sich da oben frei wie ein Vogel. Ballonfahren ist viel mehr als ein Beruf, es ist für mich eine echte Lebenseinstellung.“ Langweilig wird es dem leidenschaftlichen Ballonfahrer nie, auch wenn er bereits mehrere hundert Ballonfahrten in ganz Deutschland erlebt hat. Schließlich sei keine Fahrt wie die andere. Nur eines sei immer gleich: die Stille, die nur vom Rauschen des Brenners unter dem Ballon unterbrochen wird. „Von oben hat man einen ganz besonderen Blick auf seine Heimat

wie ein Vogel!“ chen am Himmel begeistert. Dass er diese Begeisterung täglich erleben will, stand für ihn schnell fest. So absolvierte er vor vielen Jahren eine einjährige Pilotenausbildung zum Freiballonführer. Seitdem ist er als ausgebildeter Ballonfahrer am sächsischen Himmel unterwegs – ein ech„Ballonfahren ist für ter Traumberuf für den heimatvermich eine echte Lebensbundenen Leipziger, der sich trotz einstellung.“ André Schein- seiner großen Erfahrung immer pflug, Freiballonführer wieder aufs Neue auf den Aufstieg mit dem Ballon freut: „So etwas wie Routine gibt es beim Ballonfahren nicht. Schließlich ist jede Fahrt anders, weil sich die Bedingungen immer ändern, und man ständig ruhig und besonnen darauf reagieren muss.“ Und auch wenn er in den letzten Jahren schon viel von seinem Ballonkorb aus gesehen hat, hat André Scheinpflug noch einen ganz besonderen Ballonfahrer-Traum. „Ich will unbedingt mal am Golf von Thailand fahren. Dort ist und kann diese noch besser kennenlernen. Das die Landschaft traumhaft und die Winde sind ist immer wieder faszinierend.“ super.“ Bereits in der Kindheit war André Scheinpflug von bunten Ballons und fliegenden DraN www.sachsen-balooning.de

Vom Tanz-Virus befallen K Seit dem 1. November hat das Leipziger Tanztheater (LTT) einen neuen künstlerischen Leiter. Der italienische Tänzer, Choreograf und Tanzpädagoge Alessio Trevisani tritt in die Fußstapfen von Irina Pauls. Diese konzentriert sich als freischaffende Künstlerin wieder ausschließlich auf die Arbeit im professionellen Tanzbereich.

Alessio Trevisani ist die Freude über die neue Aufgabe in Leipzig ganz deutlich anzusehen. „Ich bin glücklich, dass es geklappt hat. Ich wollte diese Stelle unbedingt haben. Es reizt mich, die Company weiter kontinuierlich nach vorn zu bringen“, strahlt der Neu-Leipziger: „Momentan lerne ich die Company kennen. Im Januar geht dann das Training los. Ich bin vom aktuellen Niveau schon sehr begeistert. Man darf nicht vergessen, dass es eine reine Amateur-Company ist. Vor allem die Energie und die Begeisterung der Tänzerinnen sind toll, da erkenne ich keinen Unterschied zu einem Profi-Ensemble.“ Momentan pendelt Alessio Trevisani (45) noch regelmäßig zwischen Berlin und Leipzig. In der deutschen Hauptstadt war er seit 1993 als Choreograf und freier Tänzer aktiv. Seit drei Jahren hat er sich voll dem zeitgenössischen

14

FRIZZ Dezember 2010

Tanz verschrieben – einer Tanzkunst, mit der vor fast 30 Jahren seine Tanz-Begeisterung begann. „Ich habe damals meine erste Tanzstunde absolviert und war sofort begeistert. Seitdem bin ich nicht mehr vom Tanz losgekommen“, erinnert sich Trevisani. Vom Tanzvirus infiziert absolvierte Alessio Trevisani parallel zum Germanistik- und Romanistik-Studium eine Tanzausbildung. Bevor er 1993 nach Berlin kam und dort in der traditionsreichen Tanzfabrik arbeitete, verfeinerte er seine Tanzkenntnisse ein Jahr lang in Paris. Sein Engagement am Leipziger Tanztheater ist für Alessio Trevisani nicht die erste „Begegnung“ mit der Stadt Leipzig. Bereits 1997 gastierte er mit einem BühnenProjekt mit dem Komponisten Karlheinz Stockhausen in der Oper. „Seitdem hat sich in der

„Ich wollte diese Stelle unbedingt haben.“ Der neue LTT-Chef Alessio Trevisani. Stadt viel verändert. Auffällig sind vor allem die vielen Baulücken, die inzwischen geschlossen wurden“, sagt der Choreograf, der von seiner neuen Wahlheimat begeistert ist: „Die Leute sind hier wesentlich offener als in Berlin, ich empfinde das als sehr angenehm. Außerdem sind hier in den letzten Jahren viele verschiedene Szene-Viertel entstanden – auch außerhalb der Innenstadt.“

In den kommenden Monaten möchte Alessio Trevisani das Tanztheater weiter für die Öffentlichkeit öffnen, gleichzeitig aber den Weg, den Irina Pauls in den vergangenen Jahren vorgegeben hat, weitergehen. Und der Neue greift dabei auch auf das Motto seiner Vorgängerin zurück: „Sie hat immer gesagt, man muss sich jeden Tag fragen, warum man tanzt. Wenn man darauf keine Antwort mehr hat, sollte man sich Gedanken machen. Diesem Motto kann ich mich nur anschließen.“


15 Theater 1210 LE

24.11.2010

16:47 Uhr

Seite 15

THEATER Text: Ray Voltez L

Zum Schluss noch mal zu Ihrer Fotografiererei – tragen Sie sich da mit höheren Ambitionen? Ein neuer Helmut Newton? Wenn meine Fotos schwarzweiß wären und sich Frauen für mich ausziehen würden, dann ja. Aber meine Bilder sind leider ohne nackte Models und farbig, also eher ein neuer William Eggleston. Schon als Kind stand ich fasziniert in der Dunkelkammer und habe meine ersten Fotos selbst entwickelt. Diese Faszination hat sich bis heute gehalten. So weit es die Zeit neben dem Theater zulässt, werde ich auch die Fotografie für mich weiterentwickeln. Eines der nächsten Projekte wird es sein, Fotografie und Bühnenbild miteinander zu verknüpfen.

Hin und her – Markus Czygan pendelt gekonnt zwischen Theater und Fotografie. Jetzt zu sehen im Neuen Schauspiel Leipzig bei der „Lucifers Matches“-Premiere mit Vernissage.

Hallo Markus. Im Neuen Schauspiel Leipzig (NSL) gibt es am 11. Dezember zur Premiere von „Lucifers Matches“ auch eine Vernissage Ihrer Fotos. Was erwartet uns denn zur Vernissage?

Der Pendler

N Lucifers Matches, Premiere am

K In Lindenau ist nicht nur der Himmel blau. Da gibt es auch Enthusiasten, die fleißig am Kulturleben bauen. Und da Lindenau so schön in Bewegung ist, lohnt sich dort auch hin und wieder ein Genresprung. Zwischen Theater (Neues Schauspiel Leipzig) und Fotografie (aber ohne Nackedeis) pendelt Markus Czygan und gibt Ray Voltez auch gleich noch ein Interview

Nun, zuerst muss ich sagen, dass es sich nicht um reine Fotos hanRios Raben gibt es delt. Es sind Fotos, die digital ja auch noch. Was ist das nachgearbeitet wurden, um gewisdenn – für unsere Leser … se Inhalte in ganz alltäglichen SiRichtig. Rios Raben ist eine tuationen und Dingen sichtbar zu Band, die aus einem machen. Ich habe DinTheaterprojekt in ge, die in der Realität nur zusammen vorkom„Fotografie ist Würzburg entstanden men von einander geAusgleich zum ist. Wir haben einige Songs, auch gerade trennt und neu arranTheater, Theater unbekanntere, von giert. Mir stellte sich Ausgleich zur Rio Reiser und Tondie Frage, was in unseFotografie.“ SteineScherben zu eirer symbiotischen Welt ner musikalischen Retatsächlich zusammenvue zusammengebaut gehört. Da kommt man und sind damit immer wieder auf doch ins Grübeln. Die paradox wirTour, wenn es die Zeit erlaubt, zukenden Bilder geben da Denkanletzt beim Rio-Festival in Fresenstöße. hagen und bei der Eröffnung vom Gleichzeitig sind Sie auch noch NSL. technischer Leiter, Regisseur Das NSL gibt es jetzt und fürs Bühnenbild im NSL anderthalb Monate. Ein Theater zuständig. Gibt es überhaupt am Anfang sozusagen, eine Freizeit in Ihrem Leben? Geschichte in Bewegung, nicht Wie war das Wort noch mal? festgefahren, sondern wachsend Nein, Spaß beiseite, aber wenn und suchend. Wie reagiert denn man künstlerischen Projekten und das Publikum auf die Angebote? Unternehmungen mit vollem Herzblut nachgeht, heben sich die Grenzen zwischen Freizeit und Arbeit auf. Fotografie ist Ausgleich zum Theater, Theater Ausgleich zur Fotografie.

Danke – und wir sehen uns spätestens zur Vernissage.

Ein neues Theater muss sich natürlich erst einmal etablieren und bekannt werden. Deswegen geben wir ja auch gerne Interviews wie dieses! Man merkt, dass eine ge-

11. Dezember, Neues Schauspiel Leipzig, www.neues-schauspiel-leipzig.de

wisse Neugierde existiert und die Leute wissen wollen, was bei uns so gespielt wird. Der überwiegende Teil der Zuschauer, die schon bei uns waren, sind jedenfalls von unseren Produktionen und den Räumlichkeiten sehr angetan und wollen wiederkommen. Hoffentlich auch zu „Lucifers Matches“, unserem musikalischen Märchen für Erwachsene, das die Geschichte vom kleinen Mädchen mit den Schwefelhölzern neu erzählt und am 11. Dezember Premiere feiert. In Würzburg haben Sie x Theater bespielt, die Landesbühne SachsenAnhalt hatte Sie in der Crew. Wieso hat es Sie eigentlich nach Leipzig gezogen? Zum einen war es der Wunsch, noch einmal etwas Neues und Eigenes zu machen. Zum anderen musste nach 40 Jahren in Würzburg ein Stadtwechsel her. Leipzig ist es geworden, weil ich mich nach meinem ersten Besuch hier in die Stadt verliebt habe und wir hier, auf Grund der Infrastruktur, die Bedingungen gefunden haben, ein Theater wie das unsere zu realisieren.

Dezember 2010 FRIZZ

15


16 Meinung 1210 LE

23.11.2010

11:48 Uhr

Seite 16

MEINUNG N Umfrage: Julia Grubitzsch

Der Soundtrack Deines Lebens K Wenn Du DJ wärst, was würdest Du auf jeden Fall auflegen?

Sofie K 18, Schülerin

16

Christian

Thomas

K 25, Student

K 21, Student

Ich liebe definitiv Disko Partizani von Shantel. Das Lied ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber auf so Balkanbeatparties läuft das immer und das bringt mich so richtig in Stimmung für eine durchzutanzende Nacht. Die ganze aktuelle Chartmusik ist nicht so mein Fall, da mag ich lieber Sachen fernab vom Mainstream.

Auch wenn das die Mädels jetzt bestimmt nicht so toll finden, aber ich stehe total auf Musik von Frauenarzt, wenn ich abends weggehe. Leider spielen das die DJs so selten. Die Texte sind zwar ganz schön direkt, aber wenn ich feiern gehe, will ich einfach Spaß haben und das muss die Musik dann auch vermitteln.

Marlen

Christian

K 21, Studentin

K 21,Azubi

Sehnsüchtig warte ich immer auf den Song „Man must dance“ von Johnossi. Das ist ein schönes jazziges Stück, das geht in die Beine und macht einfach gute Laune. Überhaupt macht die Band richtig exzellente Musik. Sie waren ja auch schon Vorband von Mando Diao. Selbst ihre Rockmusik ist gut. Höre ich zuhause auch richtig gerne.

Als ich heute früh ins Auto gestiegen bin und zur Arbeit fahren wollte, war ich eigentlich müde und hatte nicht so richtig Lust. Aber dann habe ich das Radio angemacht und es lief Enrique Iglesias mit „I Like It“. Das Lied hat mir so richtig den Tag gerettet. Das müsste viel öfter in Clubs laufen, dann würde ich mich auch mal von der Bar auf die Tanzfläche bewegen.

FRIZZ Dezember 2010

Mein Musikgeschmack ändert sich gerade etwas und somit auch die Sachen, die ich beim Tanzen gerne höre. Aber wenn ich mir einmal beim DJ etwas wünschen würde, wäre das Oliver Koletzki feat. Fran mit „Hypnotized“. Ich mag gern Electro und House und da ist Oliver Koletzki defintiv einer der besten DJs und Produzenten, die gerade so auf dem Markt sind.

Toby K 28, wissenschaftlicher Mitarbeiter

Ich bin da nicht so festgelegt. Wenn man mit den richtigen Menschen zusammen ist und mit denen gut feiern kann, ist die Musik im Club jetzt nicht so wichtig. Hauptsache, es ist gut tanzbar und auf der Tanzfläche ist richtig was los.

Ken

Daniel

K 18,Azubi

K 24, Student

Ich mag total gern „American Boy“ von Estelle. Bei diesem Song sind meine Freundin und ich zusammen gekommen. Wenn ich Estelle höre, denke ich immer daran zurück und sofort habe ich ein Lächeln im Gesicht. Wenn ich also mal einen Tag DJ spielen dürfte, würde ich natürlich unser Lied auflegen und mit meiner Freundin dazu tanzen.

Mein Lieblingssong, wenn es ums Tanzen geht und welcher viel öfter auf Parties aufgelegt werden sollte, ist „New Noise“ von Refused. Das war der Sommerhit im Jahr 1998 und seitdem total kultig. Ich mag alles, was richtig rockt – und dann die schwedischen Punkrocker, genau das Richtige. Leider hat sich die Band ja irgendwann aufgelöst.


17 Terminalaufmacher 1210 LE

22.11.2010

15:25 Uhr

Seite 17

TERMINE K Dezember 2010 | FÜR LEIPZIG UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L Dezember 2010 FRIZZ

17


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 18

update

1. | 2. | 3. | 4. Dezember 2010

K Leipzig Flowerpower Stammgast & Ossipar-

1. Mittwoch

ty (es bedienen die Legenden der letzten zehn Jahre) ab 21:00 Spizz Campus United Dies Academicus Party mit Ekki 21:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00

Führung durch das ehemalige Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 16:00

Ausstellung

Vortrag & Lesung

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00

Bach Museum Leipzig

Der hochbegabte, wunderliche Liebling des Vaters (Werk und Wirken von Wilhelm Friedemann Bach) 10:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00 media city leipzig

Vernissage „Kunst auf Folie“ des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler (mit einer Einführung von Heidi Stecker) ab 17:30

Zeitgeschichtliches Forum

Eröffnung: Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 18:00

Bühne

Victor Jara Sex - Von Spaß war nie

die Rede (Leseshow mit Kirsten Fuchs, Hauke Grimm, Uli Hannemann, Volker Surmann) 20:00

Markkleeberg

Ausstellung

Bühne Steintor Varieté

Gretel 17:30, Die neuen Leiden des jungen W. 19:30, Blütenträume 19:30, Der Messias 20:00 Puppentheater Ostseeballade 20:30 Oper Halle Papageno spielt auf der Zauberflöte 10:00

Nightlife Turm SexyMittwoch 22:00

Fest Zoo Leipzig „Hakuna Matata" mit

exklusiver Zootour, afrikanischer Musik, Buffet, Feuershow, Tanz 18:00

Kids Centraltheater Die Zauberflöte (ein

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00

Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Das neue Rathaus mit

Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg (Rundgang) 14:00 Nato Tanzzenit Tingeltangel (Kinder, Jugendliche und Erwachsene dürfen gemeinsam tanzen) 18:00

2.

Ausstellung Gutshaus Malerei und Grafik von Isol-

de Hedrich und Lieselotte Otto 09:00 bis 15:00

Schkeuditz

Sonstige Kulturhaus Sonne

Bach Museum Leipzig

Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00

maerzgalerie

whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00

Bühne ge Johanna der Schlachthöfe 20:30

Haus Auensee Cindy aus Marzahn:

Nicht jeder Prinz kommt uff'm Pferd 20:00 academixer „Auf die 12" mit Carolin Fischer und Anke Geißler 16:00 und 20:00 Spinnwerk Kein Ort 20:00 Skala Gesamtkunstwerk (Open Stage Format) 20:00 Centraltheater Jedermann 20:30 Lofft Kohlhaas - Hiermit kündige ich als Staatsbürger 20:00

Halle

Bühne

Oper Leipzig Admeto, König von

Kids theater fact Die Bremer Stadtmusi-

kanten 8:30, 10:30 und 14:00

EHE - der Tod uns scheidet 20:00

Thalia Theater Halle Prophezeiung

20/11 - Instinkttheater 20:00 Riff Club Eröffnung der 8. IMPRONALE: Moon´s pocket Inédit Théâtre 20:00

Theater der jungen Welt

Die Schmusekönigin (ab 4 Jahre) 10:00

Das Tierhäuschen (Figurenspiel ab 3 Jahre) 09:30 Gewandhaus Schulkonzert „Karneval der Tiere" mit Ballettschülerinnen der Musikschule Leipzig 09:00 und 11:00

de Treppenkino (Kurzfilme der 1920er und 1930er Jahre) 19:00 bis 21:00 Schaubühne Lindenfels Nichts ist besser als gar nichts (Dokumentarfilm BRD 2010) 20:00 Nato 14 Kilometer auf der Suche nach dem Glück (Spanien 2008, OmU) 20:00; Le refuge - Rückkehr ans Meer (Frankreich 2009, OmU) 22:00

Musik Devildriver, 36 Crazyfists, Breed 77, Special Guests ab 19:00

Lyzeum für Klavier, Käthe-Kollwitz-Straße 52 Klaviervorspiel

der Klasse Alexander Meinel 19:30

Telegraph

Der Elegante Rest (Jazz aus Leipzig und Berlin) 21:00

Horns Erben

Tonalrausch (Vocal Jazz) 20:00

Des Geigers Rätsel

Hot Club to Reudnitz, Jazz Manouche, Gypsy Jazz 19:00

Nightlife Auerbachs Keller

Russischer Abend in der Mephisto Bar ab 21:00

Dark Flower

Die 80’s Party 21:00 Duke Duke Box - Gäste mixen ihre Lieblingshits aller Zeiten 20:00

Aschenputtel 18:00 Thessalien 19:30

Am Palmengarten „Rumpelkammer

live" mit Simone Danaylowa, Bernhard Biller, Stefan Senf und Michael Kann 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 17:00 und 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 20:00

Puppentheater Sterntaler

Nato Versionale - das internationale

3. Freitag

Leipzig

Ausstellung Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00

Bach Museum Leipzig

Der hochbegabte, wunderliche Liebling des Vaters (Werk und Wirken von Wilhelm Friedemann Bach) 10:00 bis 18:00

Galerie Mangold

Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost

Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00

media city leipzig

„Kunst auf Folie" des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Theater der jungen Welt

Festival für Theaterregie (hier treffen die Sieger der sechs deutschen Spielorte aufeinander) 20:00

Kids Centraltheater Die Zauberflöte (ein

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00 Theater der jungen Welt Primel, der Hase mit der Zahnlücke (ab 4 Jahre) 09:30; Die Schmusekönigin (ab 4 Jahre) 10:00; Bremer Stadtmusik live (ab 5 Jahre) 10:00 Puppentheater Sterntaler

Das Tierhäuschen (Figurenspiel ab 3 Jahre) 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1920er und 1930er Jahre) 19:00 bis 21:00 Schaubühne Lindenfels Nichts ist besser als gar nichts (Dokumentarfilm BRD 2010) 19:00; Kinshasa Symphony (Dokumentarfilm BRD 2010) 21:00 Nato 14 Kilometer auf der Suche nach dem Glück (Spanien 2008, OmU) 20:00; Le refuge - Rückkehr ans Meer (Frankreich 2009, OmU) 22:00

Musik Absturz, Feinkost

Rainer von Vielen 21:00 Werk II Lee „Scratch" Perry 21:00 Moritzbastei Hocico (Hardfloor Elektro aus Mexico) 20:00 Arena Sportfreunde Stiller 20:00

Das Tierhäuschen (Figurenspiel ab 3 Jahre) 09:30 und 16:00 Gewandhaus Schulkonzert „Hänsel und Gretel" mit der Kammeroper Dresden 09:00 und 10:30

Kino Passage Kinos Der neue Film:

Lyzeum für Klavier, Käthe-Kollwitz-Straße 52 Vortragsabend

der Fachrichtung Klavier 19:30

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

Violinenvorspiel der Klasse Prof. Carolin Widmann 19:30

Telegraph Richie Beirach (einer der

größten Jazzpianisten weltweit) 21:00

Thomaskirche Motette mit Schola

Cantorum und Daniel Beilschmidt (Orgel) 18:00

Paris Syndrom

Kyte & Yesterday Shop 21:00

UnterRock im GeyserHaus

Market Place (Latinjazz, Jazzrock, Swing) 20:00

Noch Besser Leben Swing it! mit

Bobby Baby, Winter Took His Life, The Preacher & The Bear 21:00

Flowerpower

Rock´n´Roll Outlaw ab 22:00

Des Geigers Rätsel

Jessy Flame 19:00

Nightlife Heatwaves (das Mittanzen ist ausdrücklich erwünscht) 20:00

mas Slam" mit Verollet, Peh, Sarah Basetti, Michael Ebeling, Michael Bittner, Hanz, Alexander Willrich und weitere ab 21:00 Auerbachs Keller 80er Jahre Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Conne Island „Goldie or Lee Perry of Dubstep" mit Mala, Penelope, Downtownlyrics, Neele and more 23:00 Dark Flower Unheilig & Eisbrecher Party 21:00 Spizz Studentenfutter 22:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadterkundung per

Pedes und Straßenbahn 11:00; Altstadtrundgang mit Besuch der Nikolaikirche 14:00

Vortrag & Lesung Horns Erben Voland & Quist präsen-

tiert Jochen Schmidt von „Triumphgemüse" bis „Abschied aus einer Umlaufbahn" 20:00

Kulturwirtschaft Waldfrieden

Ekkehard Schulreich liest „Fette Jahre" 20:30

Markkleeberg

Ausstellung Gutshaus Malerei und Grafik von Isol-

de Hedrich und Lieselotte Otto 09:00 bis 15:00

Halle

Bühne Steintor Varieté

Katrin Weber 20:00

Musik Zwei Zimmer Küche Bar

Matthias Kahler, AC Vibes und DJ Spanky 22:00

Objekt 5 Ron Spielman feat. Benny

Greb / Edward Maclean 21:00

Die Schmusekönigin (ab 4 Jahre) 10:00

Puppentheater Sterntaler

Five Chords (International Band of Boogie Mystery) presents The Status Quo Party 20:00

Distillery „Live Lyrix Green Christ-

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

„Mephistophelisches Intermezzo" im großen Keller 21:30

Christ 20:00

Theater Fabrik Sachsen

Central Kabarett Sunny And The

Auerbachs Keller Schauspiel

SÜß SAUER" - Die Show 20:00

Hellraiser Finntroll, Samael, Rotting

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Krystallpalast Varieté Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 18:00 und 21:00 Musikalische Komödie

Der hochbegabte, wunderliche Liebling des Vaters (Werk und Wirken von Wilhelm Friedemann Bach) 10:00 bis 18:00

Galerie Mangold

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00 Asisi Panometer Amazonienstreifzug (eine Abenteuerreise durch den brasilianischen Regenwald) 16:00

Steintor Varieté Oliver Polak „JUD

Leipzig Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00

Zeitgeschichtliches Forum

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Werk II

Ausstellung

mern (Störungen in modernen Medien als eigenständige ästhetische Phänomene) 13:00 bis 19:00 Neue Messe Lipsia Rassegeflügelschau 13:00 bis 18:00

Kabarett Leipziger Funzel

Skatturnier ab 17:00

„Ungebremster Lebenslust" mit The Crazy Doctors 20:00

Donnerstag

Baumwollspinnerei Halle 14

Kunstraum D21 Rauschen und Flim-

Schaubühne Lindenfels Die heili-

Markkleeberg

Schaubühne Lindenfels Avantgar-

Kabarett & Theater Sanftwut

Krimi total Dinner: Operation Gartenzwerg (Krimi in fünf Akten und Dinner in vier Gängen) 19:30

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00

Kino

20:00

Atlanta Hotel International

Krystallpalast Varieté

Bus 10:00, Brüderchen und Schwesterchen 10:00

Krystallpalast Varieté

Werther 19:30

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Neues Theater (nt) Hänsel und

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Heute haun wir auf die Pauker! 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Heute haun wir auf die Pauker! 20:00

Yellow Hands 20:00

Thalia Theater Halle Der Junge im

Kabarett Leipziger Funzel

Theater der jungen Welt

ge Johanna der Schlachthöfe 20:30 academixer Katrin Weber & BerndLutz Lange ganz persönlich 20:00 Centraltheater Schwarztaxi 18:30 und 21:00; Publikumsbeschimpfung 19:30 Central Kabarett Sia Korthaus: Auch Glückskekse krümeln 20:00

Halle

kritik: Talentefest - Wir basteln uns einen Aufschwung! 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Mißverstehen Sie mich bitte richtig!

Bühne Schaubühne Lindenfels Die heili-

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Am Palmengarten

Central Kabarett Ensemble Welt-

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00 Oper Leipzig Chaplin (Ballett) 19:30 Am Palmengarten Frau Meissners Gerüchteküche 20:00

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00

de Hedrich und Lieselotte Otto 09:00 bis 15:00

Lutz Lange ganz persönlich 20:00 Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Zeitgeschichtliches Forum

Gutshaus Malerei und Grafik von Isol-

academixer Katrin Weber & BerndCentraltheater

(realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00 media city leipzig „Kunst auf Folie" des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00 Kunstraum D21 Rauschen und Flimmern (Störungen in modernen Medien als eigenständige ästhetische Phänomene) 13:00 bis 19:00

Treffpunkt am Eingang des Bundesverwaltungsgerichts

Leipzig Baumwollspinnerei Halle 14

Galerie Kontrapost Kindskopf

Sportfreunde Stiller

Revolverheld

03 12

04 12

4.

Ein gutes Herz (BRD Dänemark Frankreich Island USA 2009)

Schaubühne Lindenfels

Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1920er und 1930er Jahre) 19:00 bis 21:00 Schaubühne Lindenfels Farm for the future (Großbritannien 2009, OmU) mit anschließender Diskussion 20:00 Nato Las Cruces (Guatemala 2005, OmeU) 19:00; La Isla - Archiv einer Tragödie (BRD 2009, OmU) 22:15

Samstag

Leipzig

Ausstellung Baumwollspinnerei Halle 14

Musik Haus Auensee Fettes Brot 20:00 Skala Christiane Rösinger, Stella 20:00 Lyzeum für Klavier, Käthe-Kollwitz-Straße 52 Kammermusik

mit Mariana Sirbu (Violine), Gerald Fauth (Klavier) und Thomas Hauschild (Horn) 19:30

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

Violoncellovorspiel der Klasse Prof. Peter Hörr 19:30

Nightlife Moritzbastei

All you can dance 21:00 Alte Hauptpost Nachtcafe Party mit Black & House Music ab 22:00 Auerbachs Keller Pianist trifft charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00

18

FRIZZ Dezember 2010

IndieRock

Rock

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00 Bach Museum Leipzig Der hochbegabte, wunderliche Liebling des Vaters (Werk und Wirken von Wilhelm Friedemann Bach) 10:00 bis 18:00 Kunstraum D21

Arena Leipzig

Anker Leipzig

Auf die „letzte leise Reise“-Tour geht es für die IndieBand Sportfreunde Stiller. Dass es nicht ihre letzte Tour ist und auch nicht gerade leise wird, das versprechen die Sportfreunde. Dafür aber gibt es ihre größten Hits filigran akustisch umgesetzt mit Bläsern, Streichern und Chor in einer Wolkenkratzer-Comicstrip-Kulisse.

Einst Support für Silbermond oder Die Happy haben Revolverheld mittlerweile selbst ihren eigenen Platz in der Musikwelt gefunden und das recht erfolgreich. Das dritte Album der fünf jungen Typen heißt „Alles in Farbe“ und damit geht’s wieder auf Tour mit Stopp im Leipziger Anker. Ihr Support ist Frida Gold.

Rauschen und Flimmern (Störungen in modernen Medien als eigenständige ästhetische Phänomene) 13:00 bis 19:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 11:00 bis 18:00 Neue Messe Lipsia Rassegeflügelschau 08:00 bis 18:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 16:00


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 19

5. Dezember 2010

Galerie Kontrapost Kindskopf

(realistische Plastiken von Melanie Fieger) 15:00 bis 18:00

Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00

Asisi Panometer Sinnlicher Spazier-

gang durch den zauberhaften Regenwald Amazoniens 17:30

Bühne Schaubühne Lindenfels

Die heilige Johanna der Schlachthöfe 20:30 Marktplatz Weihnachtsmarktbühne: Tanzstudio Isensee 14:45 und 17:15 Haus Auensee Cindy aus Marzahn: Nicht jeder Prinz kommt uff'm Pferd 20:00 academixer Sechs Fäuste für ein Halleluja 16:00 und 20:00 Skala we are blood 20:00 Centraltheater

Der Zauberberg 18:00

Central Kabarett Der gemeine

Sachse 16:00 und 20:00

Theater Fabrik Sachsen Spejbel &

Hurvinek (Puppentheater) 20:00

Lofft Kohlhaas - Hiermit kündige ich

als Staatsbürger 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Hört, wie es humort! 15:30 und 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Krystallpalast Varieté Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 18:00 und 21:00 Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

golohres (sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr) 20:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 15:00

Oper Leipzig

Hänsel und Gretel 19:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 17:00 und 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 17:00 und 21:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten (Weihnachtsmärchen für Erwachsene) 20:00 Atlanta Hotel International

Krimi total Dinner: Operation Gartenzwerg (Krimi in fünf Akten und Dinner in vier Gängen) 19:30 Nato Versionale - das internationale Festival für Theaterregie (hier treffen die Sieger der sechs deutschen Spielorte aufeinander) 20:00 Parkbühne und Jugendtreff am GeyserHaus Tonicum Weihnachts-

spektakel: Die Trolle von Grenholt 16:30

Kids Ernst-Grube-Halle Nikolausspiel-

fest des SC DHfK Leipzig, Abteilung Handball ab 10:00 Theater der jungen Welt Primel, der Hase mit der Zahnlücke (ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

Nightlife Moritzbastei

All you can dance 22:00 Distillery „Hörfunk meets Where The Buffalo Roam" mit Sevensol, Markus Welby, Subschläfer, Daniel Sailer und andere ab 23:00 Alte Hauptpost

Nachtcafe SEEED Night ab 22:00

Am Palmengarten

Tanz mit Doktor Love 21:00

Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

plus Hocico Aftershowparty und Independent Complex 21:00 Duke Dukes Saturday Night Jocking mit Andreas List 22:00 Tanzhaus Tanzparty (ab 30 Jahre) mit Jackson 20:00 Horns Erben Clubbo mit Frequento (Sunsetsoul, Funky Breaks, House) ab 22:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Marcus 22:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Karl-Heine-Straße Westpaket: Kunst, Kultur, Trödel und Weiteres von 11:00 bis 18:00 Oper Leipzig

Opernhausführung 14:00

alten Johannisfriedhof 10:00

Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

Führung über den Südfriedhof 14:00

Treffpunkt am Eingang des Bundesverwaltungsgerichts

Führung durch das ehemalige Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 14:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Altstadtrundgang

mit Besuch der Nikolaikirche 14:00; Tatort Leipzig (ein kriminalistischer Rundgang) 18:00

Treffpunkt am Naturkundemuseum 24 Türen und Tore im Wald-

straßenviertel (Rundgang) 14:00

Sport Kleine Arena

Basketball 2. Bundesliga „Pro B" Männer: Uni Riesen Leipzig gegen BSV Wulfen 20:00

Vortrag & Lesung Café Anton Hannes, Beethovenstraße Buchpremiere: Jochen

Eschmann liest aus seinem ersten Thriller „Schnitter" 20:00

Markkleeberg

Musik Club Spinne

„Heavy Christmas" mit Requiem, Warhammer, Iron Kobra, Sickreation, Evil Santa ab 19.55

5.

Kosaken Chor 18:00

Weisse, The Pisstons 21:00

Wild Flowers 20:00

sikalischer Sensibilität bis geballtem Groove Power) 20:00

Flowerpower Black Wings, Fire In

The Backyard ab 21:00

Des Geigers Rätsel

Brother Culture, Balkan HiFi 19:00

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 18:00

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Guchn tidschn (ein säch-

sischer Abendgenuss mit Steffen Lutz Matkowitz) 18:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 15:00

Oper Leipzig Alkestis 11:00;

Iphigenie in Aulis 19:00

Am Palmengarten „Sächsische

Spezialitäten" mit Jürgen Fliegel in einer Lene-Voigt-Kochshow 18:00

verräterische Herz (mit Dietmar Bär und Sebastian Krumbiegel) 19:30 Festival für Theaterregie (hier treffen die Sieger der sechs deutschen Spielorte aufeinander) 20:00

Parkbühne und Jugendtreff am GeyserHaus Tonicum Weihnachts-

spektakel: Die Trolle von Grenholt 16:30

Kids Moritzbastei Moritz Junior 09:00 Centraltheater Die Zauberflöte (ein

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 12:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten (Weihnachtsmärchen für die ganze Familie) 15:00 Theater der jungen Welt

Das Land der Menschen (ab 8 Jahre) 11:00; Bremer Stadtmusik live (ab 5 Jahre) 16:00

Puppentheater Sterntaler

Der Frieder und das Katherlieschen (Figurenspiel ab 5 Jahre) 11:00 und 16:00 Schlobachshof Rotkäppchen (Märchenteppich ab 4 Jahre) 16:00 Asisi Panometer Feliz Natal! Tropische Weihnachten mit Vanille, Zimt, Naschen und Basteln für die ganze Familie (mit Anmeldung) 10:30

Nichts ist besser als gar nichts (Dokumentarfilm BRD 2010) 18:00; Kinshasa Symphony (Dokumentarfilm BRD 2010) 20:00 Nato 14 Kilometer auf der Suche nach dem Glück (Spanien 2008, OmU) 20:00; Le refuge - Rückkehr ans Meer (Frankreich 2009, OmU) 22:00

Conne Island Springtoifel, Berliner

Horns Erben Kim 3 (von kammermu-

Krystallpalast Varieté

Schaubühne Lindenfels

Evangelisch reformierte Kirche Peter Orloff & Schwarzmeer

UnterRock im GeyserHaus

als Staatsbürger 20:00

Kino

Schaubühne Lindenfels

Tubavorspiel der Klasse Bernd Angerhöfer 15:00; Violinenvorspiel der Klasse Prof. Mariana Sirbu 19:30 Thomaskirche Motette mit Schola Cantorum und Daniel Beilschmidt (Orgel) 15:00; Weihnachtsoratorium mit Leipziger Vocalensemble und Barockorchester 19:30

Lipsi Lillies 15:00

Lofft Kohlhaas - Hiermit kündige ich

Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1920er und 1930er Jahre) 19:00 bis 21:00

Nichts ist besser als gar nichts (Dokumentarfilm BRD 2010) 19:00; Kinshasa Symphony (Dokumentarfilm BRD 2010) 21:00

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

leluja 20:00

Central Kabarett

Schaubühne Lindenfels

Kino

14:00; Orgelstunde mit Michael Schönheit 17:00; Orquestra d'Acordions de Sabadell 19:00; Berlin Sinfonietta spielt Beethoven 20:00

Bühne Arena Hans Klok 20:00 academixer Sechs Fäuste für ein Hal-

Nato Versionale - das internationale

Schaubühne Lindenfels

Gewandhaus Weihnachtskonzert

sche Weihnachten mit Vanille und Zimt und speziellen Effekten in einem außergewöhnlichen Ambiente (mit Anmeldung) 17:30

Treffpunkt am Friedhof am Grassi Museum Führung über den

17:00

Musikalische Referenzen mit der Musikschule „Johann Sebastian Bach" Leipzig 13:30 Moritzbastei Hocico (Hardfloor Elektro aus Mexico) 20:00 Arena Gossip 20:00 Nikolaikirche Festliches Weihnachtskonzert mit Eva Lind und Rene Kollo 19:30

Biedermeier (Rundgang durch drei Museen) 14:00

Asisi Panometer Feliz Natal! Tropi-

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Alles für den Herrn 20:00 Theater der jungen Welt Das

Auf den Spuren Mendelssohns durch Leipzig (Rundgang) 11:30

Der Frieder und das Katherlieschen (Figurenspiel ab 5 Jahre) 16:00

Musik

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00

Grassi Museum Buddha, Bratsche,

Treffpunkt am Mendelssohndenkmal vor der Thomaskirche

Zoo Leipzig Adventsbasteln 09:00 bis

Anker Revolverheld 21:00 Marktplatz Weihnachtsmarktbühne:

Lipsia Rassegeflügelschau 08:00 bis 14:00

Zeitgeschichtliches Forum

Dark Flower Rock versus Elektro

Puppentheater Sterntaler

Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1920er Jahre bis heute) 16:00 bis 21:00 Nato 14 Kilometer auf der Suche nach dem Glück (Spanien 2008, OmU) 20:00; Le refuge - Rückkehr ans Meer (Frankreich 2009, OmU) 22:00

Neue Messe

Sonntag

Leipzig

Ausstellung Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00

Bach Museum Leipzig

Der hochbegabte, wunderliche Liebling des Vaters (Werk und Wirken von Wilhelm Friedemann Bach) 10:00 bis 18:00

Kunstraum D21

Rauschen und Flimmern (Störungen in modernen Medien als eigenständige ästhetische Phänomene) 13:00 bis 19:00

Musik Marktplatz Weihnachtsmarktbühne:

Quartett des Studentenblasorchesters Blaswerk 13:30; Weihnachtslieder mit Romi & Dieter 17:00 Moritzbastei Das gezeichnete Ich 20:00 Centraltheater Georgette Dee: Lieben Sie Brahms? 20:00 Gohliser Schlösschen musica studiorum: Klarinettenkonzert mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig 15:00 Gewandhaus Weihnachtskonzert mit MDR Kinderchor 11:00; Konzert mit Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens 16:00; Gewandhaus Bläserquintett 18:00 Auferstehungskirche Möckern

Improvisationskonzert an der Mendelssohnorgel mit Studierenden des Kirchenmusikalischen Instituts 17:00

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

Konzert mit Florian Kästner (Klavier) und Niklas Kraft (Saxophon) 19:30

Mendelssohnhaus

Matinée mit Elena Kashdan (Klavier), Viktor Barschewitsch (Violine), Immo Schaar (Viola) und Susanne Raßbach (Violoncello) 11:00

Thomaskirche

Weihnachtsoratorium mit Leipziger Vocalensemble und Barockorchester 15:00 Paris Syndrom Siskiyou & Homemade Empire 21:00 Flowerpower Rock Piano Nacht mit Micha Kreft & Gareth (inklusive Session für Könner) 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Popballaden in

der Mephisto Bar ab 21:00

Dezember 2010 FRIZZ

19


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 20

update

6. | 7. | 8. Dezember 2010

K Leipzig

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Anker Weihnachtsspezialtanz mit Rainers Musike 15:00 Gohliser Schlösschen

Musikalische Führung mit Adventsbrunch 11:00

Treffpunkt am Friedhof am Grassi Museum Führung über den

alten Johannisfriedhof 10:00

Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

Führung über den Südfriedhof 14:00

Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Das neue Rathaus mit

Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg (Rundgang) 11:00

Begegnungsstätte Mühlstraße

Weihnachtsmarkt im Lene-Voigt-Park (Bratwurst, Glühwein, Musik von Jugendbrass, Punsch, Töpferwaren, Waffeln für die ganze Familie) ab 15:00

Sport

Bühne academixer Anke Geißler: Ja, ich will!

20:00

Cammerspiele VierVolt (Improvisati-

onsshow) 19:30

Lofft Werkstattfestival: Du hast keine

Chance also nutze Sie! Idee von Fiona Ebner, Christian Mahlow, Malin Nagel 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Oper Leipzig

Hänsel und Gretel 18:00

Vortrag & Lesung academixer Anke Geißler: Advent,

Advent (Lesung mit Musik) 15:30

Skala Deutschboden. Eine teilnehmen-

de Beobachtung mit Moritz von Uslar 20:00

Kabarett & Theater Sanftwut

Süßes Buffet (Joerg Hartig liest Carles Dickens) 14:30

Halle

Bühne Steintor Varieté Weihnachtsrevue

2010: "Herr Fuchs und der Weihnachts(B)engel Waldemar" 11:00, 13:30, 16:00 Thalia Theater Halle Weihnachtsgans Auguste 15:00, 17:00 Oper Halle La Bohème 18:00

Musik Georg Friedrich Händel - Halle

Karat 20:00

Easy Schorre SCHORRE METAL SUN-

DAY mit Mindcut, Nesaia, und Last Beautiful June 20:00

Haus am Fuchsberg

„Sonntagslaune" - Tanztee mit dem „Fuchsberg-Trio" 16:00

Montag

Leipzig

Ausstellung media city leipzig „Kunst auf Folie"

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

tag" mit Brunhild Fischer (Flöte), Christian von Aster (Literatur), Marko Kronberg (Lichtklänge), Sebastian Söllner (Sänger) ab 20:00 Horns Erben 1. Science Slam in Leipzig (zehn Minuten, ein wissenschaftliches Thema, ein kritisches Publikum, das überzeugt werden muss) 20:00

Halle

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Re4kämpfe (Jugendkabarett) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Bühne

Super Manni! 20:00

Nato Riskante Spiele mit der Theater-

Turbine (Improvisationsshow) 20:30

Kids Centraltheater Die Zauberflöte (ein

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 und 17:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00 Theater der jungen Welt Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00, 11:45 und 17:00 Zoo Leipzig Nikolaustag mit Nikolaus, tierischen Begleitern, Lama Horst und freiem Eintritt für Kinder bis 14 Jahre 09:00 bis 17:00

Kino

Oper Halle Reinhard Lakomy - "Weih-

erst zum Dessert" 18:00 Eissporthalle ESV Eismärchen: PINOCCHIO 09:00, 11:00

Weihnachtsgans Auguste 09:30, 11:00, Der Junge im Bus 10:00 Neues Theater (nt) Hänsel und Gretel 17:30, Der fröhliche Hypochonder 19:30 Sophiechen und der Riese 10:00

Musik Franckesche Stiftungen Advents-

singen der Kinder und Schüler der Franckeschen Stiftungen 15:00, 16:30 Riff Club Liederabend: cultur island social club 20:00

7.

Musik

Dixieland und Ragtimes in der Mephisto Bar ab 21:00

Duke

Dukes DJ Wohnzimmer - das Montagsmischpult für Frischlinge und alte Hasen 20:00

Flowerpower

Karat Aftershow Party ab 21:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00

Gottschedstraße 16

„Philosophische Praxis" mit Guillaume Paoli (Anmeldung erforderlich) 15:00

Centraltheater Prüfgesellschaft für

Puppentheater Krambambolo 16:30 Arena Lord of the Dance (Die Rückkehr von Michael Flatley) 20:00 academixer Anke Geißler: Ja, ich will! 20:00 Skala Premiere: tranzania. living. room. 20:00 Centraltheater Schwarztaxi 18:30 und 21:00; Die Räuber 20:00 Theater Fabrik Sachsen

Nickelodeon alias Krissie Illing und Mark Britton: Christmas Dinner for Two (Kabarett) 20:00 Lofft Werkstattfestival: Du hast keine Chance also nutze Sie! Idee von Fiona Ebner, Christian Mahlow, Malin Nagel 20:00

Dienstag

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté Illusia

(Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Ausstellung des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00

Vortrag & Lesung Schaubühne Lindenfels Johannas

neue Schlachten (Vorschläge zur Neuordnung der Finanzmärkte nit Werner Landwehr und Lisa Paus) 19:00 Moritzbastei Figaro Lese Café mit Ingrid Noll 20:00 Zeitgeschichtliches Forum Aufbrüche und Umbrüche. 20 Jahre Deutsche Einheit. Zeitzeugen ziehen Bilanz (Buchvorstellung und Podiumsgespräch) 19:00

Halle

Bühne Gläserne Privatbrauerei am Reileck Krimidinner „Ein Mord nicht

Am Palmengarten „Stink Normal"

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Iss was Doc

Jekyll & Hyde 19:30

mit Clemens Peter Wachenschwanz 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Heute haun wir auf die Pauker! 20:00

Kids Centraltheater Die Zauberflöte (ein

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00 Theater der jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 09:30 und 12:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00 und 11:45 Gewandhaus Schulkonzert „Vier Kerzen" mit Robert Metcalf & Band 09:00 und 10:30

20:00

Thalia Theater Halle

Weihnachtsgans Auguste 09:30, 11:00

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

Christmas meets Cuba - Zimtstern & Stollen am Palmenstrand 19:30

Objekt 5 Voodoo Chile feat. Eric

Gales / TM Stevens / Keith Le Blanc 21:00

Händelhaus Seniorenkolleg „Ich

steh an deiner Krippen hier 14:00

Nightlife Markt-Wirtschaft

Jam-Session 20:00

Mittwoch

Musik Anker Kneipe live: Soulwalker 20:00 Central Kabarett Callenbach &

Band: Strangers in the Night 20:00 Café Grundmann Hot Club d'Allemagne 20:00 Conne Island Metal Rock: Karnivool, The Intersphere 20:00 Telegraph Stage Night (offene Jamsession des Fachrichtung Jazz & Popularmusik der Hochschule für Musik und Theater) 21:00 Flowerpower Standhafts & Pauls Gitarren Club (Vorspielen vor einem neugierigen Publikum) 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Jazz und Pop-

standards in der Mephisto Bar ab 21:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00

Leipzig

Ausstellung media city leipzig

„Kunst auf Folie" des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00

Galerie Mangold

Bühne academixer „Erwischt" mit Carolin

Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Peter Treuner 20:00

Centraltheater Jedermann 20:30 Lofft Werkstattfestival: Du hast keine

Chance also nutze Sie! Idee von Fiona Ebner, Christian Mahlow, Malin Nagel 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Musikalische Komödie

Jekyll & Hyde 19:30

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Hör nicht auf deine Frau 20:00

Fest Zoo Leipzig „Hakuna Matata" mit

exklusiver Zootour, afrikanischer Musik, Buffet, Feuershow, Tanz (speziell für Gruppen bis 30 Personen) 18:00

Kids Centraltheater Die Zauberflöte (ein

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00 Theater der jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 09:30 und 12:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00 und 11:45

Das Rübchen, Mascha und der Bär (Märchentheater ab 3 Jahre) 09:30 und 16:00 Gewandhaus Schulkonzert „Vier Kerzen" mit Robert Metcalf & Band 09:00 und 10:30

Kino Schaubühne Lindenfels

Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1940er Jahre bis heute) 19:00 bis 21:00 Nichts ist besser als gar nichts (Dokumentarfilm BRD 2010) 20:00 UT Connewitz Terrorists. The kids they sentenced (Schweden 2003, OmU) 20:00

Musik Central Kabarett Gunter Böhnke &

Steps: Ein Mal werden wir noch wach 20:00

Am Palmengarten Lose Skiffle

Gemeinschaft Leipzig-Mitte 20:00

Conne Island HipHop: Pete Rock, CL

Smooth, Eternia, Pseudo Slang and more 21:30

Lyzeum für Klavier, Käthe-Kollwitz-Straße 52 Klarinettenvor-

spiel der Klasse Prof. Wolfgang Mäder 19:30

Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00

Hochschule für Musik und Theater, Grassistraße 8

Zeitgeschichtliches Forum

Spizz Piano Boogie Special mit Blue

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00

Corvus Corax

Karat

Lord Of The Dance

06 12

06 12

07 12

OstRock

die dinge in ordnung (Eröffnung der Ausstellung von Elisabeth Howey) 19:00

Puppentheater Sterntaler

8.

Kino Schaubühne Lindenfels

Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1920er und 1930er Jahre) 19:00 bis 21:00 Kinshasa Symphony (Dokumentarfilm BRD 2010) 21:00 Nato 14 Kilometer auf der Suche nach dem Glück (Spanien 2008, OmU) 20:00

Schaubühne Lindenfels ana log

Krystallpalast Varieté

Musikalische Komödie

Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00 Asisi Panometer Auf Humboldts Spuren (thematische Führung) 10:00

Sinn und Zweck: Reality Test 20:30

erst zum Dessert" 18:00 Mojo Musikbar "Wie das Leben so spielt" musikalisch- literarischer Abend mit Kurt Wünsch 20:30

Leipzig media city leipzig „Kunst auf Folie"

nacht" mit Musik und Literatur 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Puppentheater

Moritzbastei Corvus Corax 20:00 Auerbachs Keller Weihnachtliche

Auerbachs Keller

Peterskirche „Venezianische Weih-

Thalia Theater Halle

de Treppenkino (Kurzfilme der 1920er und 1930er Jahre) 19:00 bis 21:00 Schaubühne Lindenfels Kinshasa Symphony (Dokumentarfilm BRD 2010) 20:00

Klänge mit dem Blechbläser Quartett 20:00 Gewandhaus Adventskonzert mit Gewandhaus Kinderchor und Mendelssohn Quartett 16:00; Konzert „35 Jahre Karat" 20:00 Thomaskirche Weihnachtliches Orgelkonzert mit Stefan Kießling (Orgel) im Kerzenschein 19:30 Asisi Panometer ���Night of Dreams" mit Scala Chor Belgien 19:00 Des Geigers Rätsel jazz on stage 19:00

Bühne Marktplatz Weihnachtsmarktbühne:

nachtsluft im Traumzauberwald" 17:00

Gläserne Privatbrauerei am Reileck Krimidinner „Ein Mord nicht

Schaubühne Lindenfels Avantgar-

Rock

20

Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 „Walden am Mon-

andere Irrtümer" mit Marianne Katharina Thielmann 20:00

Nightlife

6.

des Nikolaus" mit Tilo Augsten, Henner Kotte, Axel Thielmann 20:00 Centraltheater Zuschauerkonferenz mit Prof. Andreas Schulz, Alexander von Maravić, Sebastian Hartmann 20:00

Am Palmengarten „Männer und

Treffpunkt am Auensee

Volkssportläufe über 5, 10, 15 Kilometer ab 10:00 Alte Messe Eisarena Eishockey Oberliga Ost Männer: Icefighters gegen Tornado Niesky 17:00

Vortrag & Lesung Moritzbastei Feiertagslesung „Tag

Konzert des Sinfonieorchesters der Hochschule 19:00

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

Violoncellovorspiel der Klasse Prof. Peter Hörr 19:30

Nato Spielvereinigung Süd featuring

Jürgen Friedrich 20:30

Honky Tonk Trio 20:00

Tanz

Moritzbastei

Gewandhaus Leipzig

Arena Leipzig

Die „Könige der Spielleute“ sind wieder unterwegs. Schon seit 21 Jahren währt die Geschichte von Corvus Corax. Unverstärkt und in kleinerer, aber auf das musikalisch Wesentliche konzentrierter Besetzung, wollen sie ganz unmittelbar den urwüchsigen Klang der Dudelsäcke und Trommeln unverfälscht wirken lassen.

Von Kultband über Edel- bis Ostrocker: Es gibt viele Schubladen, in die diese Formation gesteckt wurde. Doch Karat hat sich diesen Einengungen nie ergeben. In diesem Jahr heißt es „35 Jahre Karat“. Zum Jubiläum gibt es im Gewandhaus ihre größten Hits zu hören und viele Erinnerungen an eine bewegte Zeit.

Die Hacken klacken wieder: Seine Fans haben lange auf ihn warten müssen, doch nun kehrt der Lord of the Dance, Michael Flatley, wieder auf die Bühne zurück. Dort präsentiert der Star des irischen Stepptanzes seine Synthese aus Tanz, Folklore und Show und beendet an diesem Abend seine Tournee.

FRIZZ Dezember 2010


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 21

9. | 10. Dezember 2010

All you can dance 21:00

Auerbachs Keller

Pianist trifft charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower „No Lutscher Music" mit Amok Alex 21:00

Sonstige

Galerie Mangold Plädoyer fürs

Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00 Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00

Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00

Das Fundbüro, GeorgSchwarz-Straße 14 Weihnacht-

sengel oder Jahresendfigur? Weihnachten in der DDR (Vortrag) inklusive Geschichten sammeln und Geschenke basteln ab 19:00

Treffpunkt am Eingang des Bundesverwaltungsgerichts

Führung durch das ehemalige Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 16:00

Vortrag & Lesung Schaubühne Lindenfels

Mittwochsattacke: Auto Mobil Krise (Vortrag und Diskussion mit Sabine Leidig) 18:00 Skala Deutschland - eine Republik der Mitte? Desintegrationsdebatte mit Herfried Münkler 20:00

Halle

Bühne Schaubühne Lindenfels Derevo:

Mephisto Waltz 20:30

academixer „Erwischt" mit Carolin

Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Peter Treuner 20:00 Centraltheater Schwarztaxi 18:30 und 21:00 Central Kabarett

Mit dem Rücken zur Band 20:00 Lofft Petra Zanki & Britta Wirthmüller: Vierfüsser (our best performance) 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Musikalische Komödie

Jekyll & Hyde 19:30

Oper Leipzig Admeto, König von

Thessalien 19:30

Am Palmengarten „Weihnachten

oder Möglichkeiten der Folter im 21. Jahrhundert" mit Kathy Leen und Holger Mirsch 20:00

Bühne Neues Theater (nt) Hänsel und

Gretel 17:30, Wer hat Angst vor Virginia Woolf? 20:00 Puppentheater Isabellas Room 20:30 Oper Halle Macbeth 19:30

Kids Franckesche Stiftungen

Kinder-Schreibworkshop - Des Hähnchens wollene Hosen - Lesen, Anschauen, Zuhören 16:00

Musik Objekt 5 Matthias Egersdörfer 21:00

Nightlife Turm SexyMittwoch 22:00

9. Donnerstag

Leipzig

Ausstellung media city leipzig

„Kunst auf Folie" des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 20:00 Auerbachs Keller Schauspiel „Mephistophelisches Intermezzo" im großen Keller 21:30 Des Geigers Rätsel Uschis Erben (Improvisationstheater) 19:00

Kids Cammerspiele Premiere: Das kalte

Herz (Märchen von Wilhelm Hauff) 17:30 Centraltheater Die Zauberflöte (ein musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00 Theater der jungen Welt Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 09:30 und 12:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00 und 11:45 Puppentheater Sterntaler

Die Schneekönigin (Märchentheater ab 5 Jahre) 09:30 und 14:00 Gewandhaus Schulkonzert mit MDR Kinderchor 09:00 und 10:30

Death, Immolation, Macabre 21:00

Gewandhaus Der Nussknacker

19:30; Poznaner Knabenchor 20:00

Lyzeum für Klavier, KätheKollwitz-Straße 52 Violinen-

vorspiel der Klasse Prof. Mariana Sirbu 19:30

Telegraph Heinrich Köbberling Quar-

tett feauring Rudy Mahall, Detlev Beier 21:00

Hopfenspeicher Weihnachtsjazz mit

Christ Quint 20:00

Flowerpower Die Hausband „Fire

Flyer" spielen erdigen Rock mit Fingerfinesse ab 22:00

Begegnungsstätte Mühlstraße

Live_ Singer & Songwriter Salon: Francis D.D.String versus Friends 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Russischer

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Dark Flower Die 80's Party 21:00 Duke Duke Box - Gäste mixen ihre Lieblingshits aller Zeiten 20:00 Spizz WiWi Nikolausparty 21:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Victor Jara Filmriss Filmquiz 20:00 Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Das neue Rathaus mit

Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg (Rundgang) 14:00

Halle

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Loriot 2

Abend 20:00

Eissporthalle ESV Eismärchen:

PINOCCHIO 09:00, 15:00

Thalia Theater Halle Brüderchen

und Schwesterchen 10:00, Als wir träumten 20:00

Neues Theater (nt) Hänsel und

Gretel 17:30, Der Sturm 19:30, DNA 20:00

Operncafe Du musst die Männer

schlecht behandeln ... 20:00

Musik Steintor Varieté Zauber der Weih-

nacht mit Stefanie Hertel, Stefan Mross und Eberhard Hertel 20:00

Nightlife DAX internationale Bierbörse

Vollmondparty 22:00

PASHA DANCE CLUB Halle

Vollmondparty 23:00

Kino

a

Schaubühne Lindenfels Avantgar-

de Treppenkino (Kurzfilme der 1940er Jahre bis heute) 19:00 bis 21:00

Schaubühne Lindenfels Monga -

Gangs of Taipeh (Taiwan 2010, OmU) 20:00

Moritzbastei The Rocky Horror Pic-

ture Show (USA 1975) 20:00

Nato How to Make a Book with Steidl

(BRD 2010, OmU) 20:00; Le refuge Rückkehr ans Meer (Frankreich 2009, OmU) 22:00

Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00

Peterskirche Arte Corale 20:00 Centraltheater Hundreds 21:00 Conne Island Hardcore: Napalm

Musik Werk II Mutabor „Das Blaue Tour"

20:00

Arte Corale

09 12

10. Freitag

PRAG

Nightlife Moritzbastei

Leipzig

Nonstop nach Prag und Brüssel

Ausstellung

Neue Verbindungen vom Flughafen Leipzig/Halle

media city leipzig „Kunst auf Folie"

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00 Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00

In nur 45 Minuten geht‘s nonstop in die „Goldene Stadt“ Prag! Möglich wird das ab sofort mit den neuen Flugverbindungen vom Flughafen Leipzig/Halle. Montags bis freitags fliegen Sie mit Central Connect Airlines (CCA) in die tschechische Hauptstadt. Bequem und schnell erreichen Sie in Maschinen vom Typ Saab 340, die 33 Gästen Platz bieten, Ihr Ziel. Günstige Anschluss-Flüge von Prag aus bestehen zu 18 weiteren Zielen in Osteuropa. Ticketbuchungen sind im Reisebüro, direkt über www.leipzig-

halle-airport.de sowie bei Czech Airlines unter 0180/500 6737 (gebührenpflichtig) möglich. Montags bis freitags, zweimal täglich kommen Sie ebenfalls nonstop und schnell nach Brüssel! Mit Central Connect Airlines (CCA) im Auftrag von AIR LIPSIA fliegen Sie in die Hauptstadt Belgiens. Tickets sind im Reisebüro oder im OnlineReisecenter auf www.leipzig-halle-airport.de buchbar.

Bühne

Central Kabarett

Peterskirche Leipzig Der russische Männerchor Arte Corale widmet sich den orthodoxen Gesängen und der Gregorianik. In schwarzen Mönchsgewändern gekleidet und mit brennenden Kerzen in der Hand betreten die Sänger den Raum, sei es eine Kirche oder ein Konzertsaal, und erzeugen damit von Beginn an eine Atmosphäre tiefer Ruhe und Spiritualität.

Wachenschwanz: Friede, Frauen, Eierkuchen 20:00

Lofft Petra Zanki & Britta Wirthmüller:

Vierfüsser (our best performance) 20:00

BRÜSSEL

Chor

Derevo: Mephisto Waltz 20:30 academixer „Erwischt" mit Carolin Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Peter Treuner 16:00 und 20:00 Skala Schlafes Bruder 20:00 Centraltheater Das Fest 19:30

a

Schaubühne Lindenfels

Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté Illusia

(Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 18:00 und 21:00

Dezember 2010 FRIZZ

21


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 22

update

11. | 12. Dezember 2010

K Leipzig Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

golohres (sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr) 20:00 Oper Leipzig La Rondine 19:30 Am Palmengarten „Schöne Bescherung" mit Matthias Machwerk 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Frust oder Keule 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 20:00

Kids Cammerspiele Das kalte Herz (Mär-

chen von Wilhelm Hauff) 17:30

theater fact Die Bremer Stadtmusi-

kanten 8:30, 10:30 und 14:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Die Zocker

sind unter uns! 20:00

Thalia Theater Halle

Brüderchen und Schwesterchen 10:00, Als wir träumten 20:00

Puppentheater Sterntaler

Die Schneekönigin (Märchentheater ab 5 Jahre) 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Hänsel und Gretel 17:30, Greife wacker nach der Sünde 20:00

Puppentheater Das wundervolle

Zwischending 20:30 Oper Halle Der Nussknacker - Eine Weihnachtsgeschichte 19:30

Musik

Nightlife Turm S2S Psycho Christmas 21:00 Tanzbar Palette Everblazin' 22:00 Easy Schorre MADE IN GERMANY im

Anno 22:00

DAX internationale Bierbörse

Fast für UMME 22:00

PASHA DANCE CLUB Halle

Pasha Party total 23:00

Riff Club Studioclub XI. 22:00

11.

Musik Moritzbastei IC Falkenberg & Mich-

ael Lehrmann 21:00

Hellraiser Akrasatrum, Vergeltung,

Decembre Noir 20:00

Blüthner Klavierschule

der Klasse Prof. Markus Tomas 19:30

Konzert des Sinfonieorchesters der Hochschule 19:00

Telegraph Ronny Graupes Spoom

21:00

Thomaskirche Weihnachtsoratorium

mit Thomanerchor und Gewandhausorchester Leipzig 19:00 Nato „Engelsgesänge" mit Ines Krautwurst, Kathrin Göring und Stephan König 20:30 Horns Erben

Boy mit „Drive darling drive" 20:00

Samstag

Leipzig

Ausstellung Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 11:00 bis 18:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 16:00 Zeitgeschichtliches Forum Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00 Asisi Panometer Sinnlicher Spaziergang durch den zauberhaften Regenwald Amazoniens 17:30

Nightlife Distillery „Oldschul meets Future"

mit Marc Hype, Jim Dunloop, Sunsetsoul ab 19:00, Danceworkshop ab 20:00, Breakdance ab 22:30 Auerbachs Keller 80er Jahre Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Dark Flower „Operation Tanzgeil" mit Hardstyle, TBM, Industrial, Electro, Industek 21:00 Paris Syndrom Paris Syndrom goes Kafic (Party anlässlich der künstlerischen Umgestaltung des Cafés) 21:00 Flowerpower Rockladen LE 19:00 Spizz Funky Friday 22:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadterkundung per

Pedes und Straßenbahn 11:00; Altstadtrundgang mit Besuch der Nikolaikirche 14:00

Sport Alte Messe Eisarena Eishockey

Oberliga Ost Männer: Icefighters gegen Black Dragons Erfurt 20:00

Vortrag & Lesung Whispers Records, Karl-Liebknecht-Straße 109 Xmas Cam-

mer Platten Spiele (Lesung mit Musik) 20:30 Centraltheater Centraltalk: Talkmaster Flash führt durch eine antitheatrale und ungeschnitte Gesprächsrunde live 22:30

Schkeuditz

Bühne Kulturhaus Sonne Bernd-Lutz

Lange: Teekessel und Othello 20:00

Musik Domholzschänke

Gunter Böhnke & Steps: Ein Mal werden wir noch wach 20:00

Halle

Bühne Fernsehstudio Waisenhausring

„Schillers sämtliche Werke... leicht gekürzt" 20:00

22

FRIZZ Dezember 2010

Flataasen Murikkorps Trondheim 11:00; Schola Cantorum 14:30; Weihnachtslieder mit Romi & Dieter 17:00 Moritzbastei Hellsongs (klassische Heavy Metal Titel als eigenständige Folksongs aus Schweden) 20:00 Hellraiser Ski King, Zadoc 20:30 Felsenkeller Madsen 20:30 Conne Island Hardcore Metal: Bleed from Within 19:00, Neaera 19:40, Soilwork 20:30, All that Remains 21:35, Caliban 22:50 Liebfrauenkirche, Karl-HeineStraße „Bach alla polacca" mit

Raphael Rogiński, Marcin Masecki, Macio Moretti und Candelaria Saenz Valiente (Klänge zwischen Barock und Moderne) 20:00 Gewandhaus Salonorchester Cappuccino 16:00; Orgelstunde mit Michael Schönheit 17:00; Weihnachtsoratorium mit Gewandhaus Chor 20:00 Lyzeum für Klavier, Käthe-Kollwitz-Straße 52 Klaviervorspiel

der Klasse Prof. Josef Christof 15:00; Vortragsabend der Fachrichtung Dirigieren & Korrepetition 19:30 Schumannhaus Konzert mit Klavierkammermusik der Fachrichtung Dirigieren & Korrepetition 17:00 Mendelssohnhaus Das Reinhold Quartett intoniert Werke von Antonin Dvorak 19:00 Thomaskirche Weihnachtsoratorium mit Thomanerchor und Gewandhausorchester Leipzig 17:00 Des Geigers Rätsel Nadine Maria Schmidt & Band, Michael Günther 19:00

Mephisto Waltz 20:30 academixer „Erwischt" mit Carolin Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Peter Treuner 16:00 und 20:00 Skala we are blood 20:00 Centraltheater Der Zauberberg 19:00 Central Kabarett Leipzig macht Geschichte(n) 16:00 und 20:00 Theater Fabrik Sachsen

Flowerpower

Bühne Schaubühne Lindenfels Derevo:

Ingo Appelt: Männer muss man schlagen 20:00 Lofft Petra Zanki & Britta Wirthmüller: Vierfüsser (our best performance) 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt 15:30 und 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Krystallpalast Varieté Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 18:00 und 21:00 Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Wo de Bleisse blädd-

schert (Steffen Lutz Matkowitz erinnert an Lene Voigt) 20:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 15:00 Oper Leipzig Oper mal anders „Tristan und Isolde" im Kellertheater 15:00; Die Meistersinger von Nürnberg 17:00 Am Palmengarten „Oh Dannenboom, wie grien sind deine Bläddor" mit Ming Cheng und Jenny Lübke 20:00

Gewandhaus Gewandhausführung

Franckesche Stiftungen

Treffpunkt am Mendelssohndenkmal vor der Thomaskirche

Händelhaus Podium Junger Talente -

15:00

Auf den Spuren Mendelssohns durch Leipzig (Rundgang) 11:30

Treffpunkt am Friedhof am Grassi Museum Führung über den

Rockladen LE 19:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Ekki 22:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00

Führung über den Südfriedhof 14:00

Treffpunkt am Eingang des Bundesverwaltungsgerichts

Führung durch das ehemalige Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 14:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Altstadtrundgang

mit Besuch der Nikolaikirche 14:00

Treffpunkt am Naturkundemuseum 24 Türen und Tore im Wald-

straßenviertel (Rundgang) 14:00

Sport Kleine Arena Basketball 2. Bundesli-

Wasserball 2. Liga Ost Männer: HSG TH Leipzig gegen SV Zwickau 18:00

Sporthalle Brüderstraße

Volleyball 2. Bundesliga Männer: LE Volleys gegen VYS Friedrichshafen 19:00

Vortrag & Lesung Stötteritzer Margerite

„Peepshow" nach George Tabori (Lesung mit Doerthe Nikolai und Volly Tanner) 21:00 Horns Erben „Dichtung, Wahrheit, Musenwunder" mit Stefan Schwarz (Wiglaf Droste empfängt seine Lieblingsgäste) 20:00

Schkeuditz

Sonstige Kulturhaus Sonne Kamerabörse

mit historischen Edelholzkameras bis digitalen Chipkameras 10:00 bis 16:00

Halle

Bühne CircusVarieté Das Improtaxi - Bitte

einsteigen! 19:30

Fernsehstudio Waisenhausring

„Schillers sämtliche Werke... leicht gekürzt" 20:00 Steintor Varieté Weihnachtsrevue 2010: "Herr Fuchs und der Weihnachts(B)engel Waldemar" 11:00, 13:30

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Ehe der Tod

uns scheidet 20:00

Eissporthalle ESV Eismärchen:

PINOCCHIO 14:30, 17:00 Pusteblume "Alarm im Kaspertheater" fröhliches Theaterstück - für Kinder und Erwachsene 17:00 Neues Theater (nt) Hänsel und Gretel 17:30, Gefährliche Liebschaften 19:30, Der Weg zum Glück 20:00 Puppentheater Das wundervolle Zwischending 20:30 Oper Halle Anatevka 19:30

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

Festliche Weihnachtsklänge 19:30 CINEMAXX The Metropolitan Opera live im Kino: Verdi DON CARLO 18:30 Konzerthalle Ulrichskirche

„Die Märchenorgel" 11:00 Capitol "TWO RIDERS" 20:00

Senta Berger

1212

WinterWunderLand (ein kurzes Weihnachtsspiel für Kinder bis 3 Jahre) 10:30

Theater der jungen Welt

Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 11:00; Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 16:00

22:00

Tanzbar Palette Macht Liebe 22:00 Phantasie Waldkater Ü30 Ladies-

night mit Sektemfang 22:00

Eissporthalle Single Flirt Eislaufpar-

ty mit DJ Jason 20:00

DAX internationale Bierbörse

Party total im DAX 22:00

PASHA DANCE CLUB Halle

Pasha Tiger Beatz 23:00

Sugar Finest Sugar Rhythm 23:00

12.

Monga - Gangs of Taipeh (Taiwan 2010, OmU) 19:00; Die Weihnachtsgans Auguste (DDR 1988) 20:00 Nato How to Make a Book with Steidl (BRD 2010, OmU) 17:30 und 20:00; Le refuge - Rückkehr ans Meer (Frankreich 2009, OmU) 22:00

Musik Schaubühne Lindenfels

Kammermusik und Film „Im Rausch der Töne und Bilder zum dritten Advent" mit Werken von Cornelius, Humperdinck, Wagner 18:00 Marktplatz Weihnachtsmarktbühne: Quartett des Studentenblasorchesters Blaswerk 13:30; Weihnachtslieder mit Ramona Schneider 17:00 Moritzbastei Weihnachtskonzert mit TonART aus Halle 19:00 academixer Gunter Böhnke & Steps: Ein Mal werden wir noch wach 15:30 Oper Leipzig Matinee zu „Die Meistersinger von Nürnberg" im Konzertfoyer 11:00 Gohliser Schlösschen Adventskonzert „O Magnum Mysterium" mit Chordae Felicae (Leipziger Vokalensemble) 15:00 Conne Island Pop Experimental: The Pleasants featuring Amanda Rodgers 20:00 Gewandhaus Salonorchester Cappuccino 11:00; MDR Matineekonzert 11:00; Männerchor Leipzig Nord 16:00; Senta Berger & Klenze Quartett 16:00 Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21 Kon-

zert der Nachwuchsförderklasse 15:00

Sonntag

Mendelssohnhaus Matinée mit dem

Leipzig

Ausstellung Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00 Zeitgeschichtliches Forum Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00 Grassi Museum Buddha, Bratsche, Biedermeier (Rundgang durch drei Museen) 14:00 Asisi Panometer Feliz Natal! Tropische Weihnachten mit Vanille und Zimt und speziellen Effekten in einem außergewöhnlichen Ambiente (mit Anmeldung) 17:30

Bühne academixer „Erwischt" mit Carolin

Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Peter Treuner 20:00

Skala Das fünfte Imperium 20:00 Centraltheater

Das Kaffeegespenst 20:00

Reinhold Quartett und Werken von Schumann und Mozart 11:00 Thomaskirche Weihnachtsoratorium mit Thomanerchor und Gewandhausorchester Leipzig 17:00 Flowerpower Rock Piano Nacht mit Micha Kreft & Gareth (inklusive Session für Könner) 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Popballaden in

der Mephisto Bar ab 21:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Gohliser Schlösschen Musikalische Führung mit Adventsbrunch 11:00 Treffpunkt am Friedhof am Grassi Museum Führung über den

alten Johannisfriedhof 10:00

Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

Führung über den Südfriedhof 14:00

Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Das neue Rathaus mit

Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg (Rundgang) 11:00

Sport

Central Kabarett

Lipsi Lillies 15:00

Theater Fabrik Sachsen

Theatersonntag: Der Kontrabass 15:00, Hurengespräche (Karten sind begrenzt erhältlich) 18:00

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 15:00 und 18:00

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Mir gämpfn midd dor

Ruhe (satirisch sächsische Geistesblitze mit Steffen Lutz Matkowitz) 18:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 15:00

Oper Leipzig La Bohème 15:00 Am Palmengarten „Rumpelkammer

live" mit Simone Danaylowa, Bernhard Biller, Stefan Senf und Michael Kann 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Bürger DENK MAL 17:00; Kröten-

Ernst-Grube-Halle

Handball 3. Liga Männer: SC DHfK Leipzig gegen TV Jahn Duderstadt 17:00

Schwimmhalle Mainzer Straße

Wasserball 2. Liga Ost Männer: HSG TH Leipzig gegen SVV Plauen 11:00

Treffpunkt am Auensee Volks-

sportläufe über 5, 10, 15 Kilometer ab 10:00

Vortrag & Lesung Moritzbastei Figaro Lese Café mit

Martin Mosebach 16:00

Theater Fabrik Sachsen

Eine Stunde der Raserei (eine lyrische Matinée mit Musik von Bach und Brahms) 11:00 Villa Rosental Weihnachten mit Kuttel Daddeldu (Sebastian Lohse und Maja Gille interpretieren Ringelnatz auf vergnügliche Art) 15:00

Kids Moritzbastei Moritz Junior 09:00 Cammerspiele Das kalte Herz (Mär-

chen von Wilhelm Hauff) 15:00 und 17:00

Puppentheater Sterntaler

Die Schneekönigin (Märchentheater ab 5 Jahre) 11:00 und 16:00

Krimi total Dinner: Wer öfter stirbt, ist längst nicht tot (Krimi in fünf Akten und Dinner in vier Gängen) 19:30

Centraltheater

Grufti-Disco im VL 22:00

Objekt 5 80er Jahre/New Wave Party

(ein kurzes Weihnachtsspiel bis 3 Jahre) 10:30; Die Zauberflöte (ein musikalisches Märchen für Kinder ab 5 Jahre) 14:00 Oper Leipzig Werkstatt „Brüderchen, komm tanz mit mir" für Kinder 14:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten (Weihnachtsmärchen für die ganze Familie) 15:00 Theater der jungen Welt Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 16:00

Die Bremer Stadtmusikanten (Weihnachtsmärchen für Erwachsene) 20:00

Kids

VL-Kneipe Deaf Blind Dumb - die

Centraltheater WinterWunderLand

Atlanta Hotel International

Das kalte Herz (Märchen von Wilhelm Hauff) 15:00 und 17:00

Teffi 21:00

Schaubühne Lindenfels

wanderung 20:00

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 17:00 und 21:00

Cammerspiele

Nightlife Gosenschänke P- 30 Disco mit DJ

Schwimmhalle Mainzer Straße

theater fact

Das Labor mit der TheaterTurbine (eine gemeinsame Entdeckungsreise mit dem Publikum) 20:30

Schüler musizieren 18:00 Riff Club Stummfilm + Live-Filmmusik: Der müde Tod / Panzerkreuzer Potemkin 22:00

ga „Pro B" Männer: Uni Riesen Leipzig gegen Bayer Giants Leverkusen 15:30

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 17:00 und 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Nato

Benefizkonzert der Aids-Hilfe 18:00

alten Johannisfriedhof 10:00

Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

Nightlife Werk II Dark Room präsentiert:

Die Große 80er Party (Halle A) 22:00; Depeche Mode & Electro Party (Halle D) 22:00 Moritzbastei All you can dance 22:00 Victor Jara Vakant Night mit Alex Smoke, Nico Purman, Dsant ab 23:00 Distillery „Boundary Functions meets Bass plus" mit Efdemin, John Roberts, Steffen bennemann, Peak Phine, Sencha und andere ab 23:00 Auerbachs Keller Klassische Barmusik in der Mephisto Bar ab 21:00 Dark Flower Electro versus Mittelalter Rock 21:00 Duke Dukes Saturday Night Jocking mit SEV 22:00 Tanzhaus Tanzparty (ab 30 Jahre) mit Jackson 20:00 Horns Erben Clubbo mit Kiez & Olsen (Funky Boogaloo, Soul, Latin) ab 22:00

Des Geigers Rätsel Changoleon,

Computer says no, Crashing Dreams 19:00

Monga - Gangs of Taipeh (Taiwan 2010, OmU) 20:00 Schaubühne Lindenfels Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1940er Jahre bis heute) 19:00 bis 21:00 Anker Wolf Maahn 21:00 Marktplatz Weihnachtsmarktbühne:

Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1940er Jahre bis heute) 19:00 bis 21:00

Hochschule für Musik und Theater, Grassistraße 8

Schaubühne Lindenfels

Musik gah, DJ Makoya 22:00 Objekt 5 Elka-Duo 21:00

Schaubühne Lindenfels

Lyzeum für Klavier, Käthe-Kollwitz-Straße 52 Klaviervorspiel

Kino

VL-Kneipe iLLBiLLY HiTEC ft. Longfin-

Monga - Gangs of Taipeh (Taiwan 2010, OmU) 20:00

Klavierabend mit Gregor Weichert und Werken von Beethoven, Chopin, Schumann 20:00 Conne Island Psychobilly: Thee Flanders, Bloodsucking Zombies from Outer Space, Acting Apes 20:00 Gewandhaus Weihnachtskonzert mit Max-Klinger-Chor 20:00

Die Schneekönigin (Märchentheater ab 5 Jahre) 16:00 Zoo Leipzig Adventsbasteln 09:00 bis 17:00

Neues Theater (nt)

Theater der jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 09:30 und 12:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00 und 11:45

Puppentheater Sterntaler

Schlobachshof

Hänsel und Gretel (Puppenspiel ab 5 Jahre) 16:00

Lesung Gewandhaus Leipzig Zu einer „Wiener Melange“ lädt die Schauspielerin Senta Berger. Im Gewandhaus liest sie Geschichten des Wiener Schriftstellers Alfred Polgar – mal zum Nachdenken, mal zum Schmunzeln. Dazu gibt es Wiener Kaffeehausmusik mit dem Klenze Quartett des Bayerischen Staatsorchesters.

Parkbühne und Jugendtreff am GeyserHaus Der gestohlene

Geschenkesack (eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte als Puppentheater) 16:00

Asisi Panometer

Feliz Natal! Tropische Weihnachten mit Vanille, Zimt, Naschen und Basteln für die ganze Familie (mit Anmeldung) 10:30

Kino Schaubühne Lindenfels

Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1940er Jahre bis heute) 19:00 bis 21:00

Halle

Bühne Fernsehstudio Waisenhausring

„Schillers sämtliche Werke... leicht gekürzt" 20:00

Steintor Varieté Weihnachtsrevue

2010: "Herr Fuchs und der Weihnachts(B)engel Waldemar" 11:00, 13:30 Objekt 5 Wiglaf Droste mit Stefan Schwarz 20:00 Pusteblume "Alarm im Kaspertheater" fröhliches Theaterstück - für Kinder und Erwachsene 11:00 Thalia Theater Halle Brüderchen und Schwesterchen 15:00 Neues Theater (nt) Der Messias 15:00, Hänsel und Gretel 17:30, Stouxsingers vocal virus !! 19:30 Riff Club Aus die Maus - Das Wort zum Totensonntag 20:00 Puppentheater

Der kleine Vampir 15:00

Oper Halle Der Nussknacker - Eine

Weihnachtsgeschichte 15:00 Operncafe Gerüchteküche - Plauderei trifft (Koch-)Kunst 11:00

Musik Tangostudio Einführung Tango

Argentino mit Mirjam 14:00, SchellackTangocafé mit Raritäten aus der Sammlung von DJTJ 15:00

Konzerthalle Ulrichskirche

„Die Orgelstunde zum Advent" 19:30

VL-Kneipe Middle Finger Salute, The

GoGets 21:00


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 23

13. | 14. Dezember 2010

Innenstadt „Klassik im Advent" - In

zwölf ausgewählten Geschäften und Cafés in der Innenstadt erklingen einen Nachmittag lang Musik und Gesang 13:00 - 18:00

Nightlife Mojo Musikbar

Free Dart 18:00 - 22:00

13. Montag

Gewandhaus Adventskonzert mit

Gewandhaus Kinderchor und Mendelssohn Quartett 16:00

Des Geigers Rätsel

the bianca story 19:00

Nightlife Auerbachs Keller Dixieland und

Ragtimes in der Mephisto Bar ab 21:00 Duke Dukes DJ Wohnzimmer - das Montagsmischpult für Frischlinge und alte Hasen 20:00 Flowerpower Karaokeparty 21:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Gottschedstraße 16 „Philosophische Praxis" mit Guillaume Paoli (Anmeldung erforderlich) 15:00

Vortrag & Lesung

Leipzig

Ausstellung media city leipzig „Kunst auf Folie"

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Moritzbastei Der durstige Pegasus

mit Mandy Franz, Christian Kreis, Hubertus Schmidt (Moderation von Elia van Scirouvsky) 20:00

Halle

Bühne

Bühne

Marktplatz Weihnachtsmarktbühne:

Gläserne Privatbrauerei am Reileck Krimidinner „Ein Mord nicht

Puppentheater Krambambolo 16:30

Moritzbastei Krippenspiel mit Olaf

Schubert 20:00 academixer Gunter Böhnke & Frank Sieckel: Immer auf die Kleinen 20:00 Skala we are blood 20:00 Centraltheater Schwarztaxi 18:30 und 21:00 Kabarett Leipziger Funzel

Angeschmiert und ausgeMerkelt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00 Am Palmengarten „Wundertüte" mit Ines-Agnes Krautwurst und Stephan König 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Kassensturz 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Und ewig bockt der Mann(i) 20:00

Kids Centraltheater Die Zauberflöte (ein

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00 Theater der jungen Welt

Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 12:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1940er Jahre bis heute) 19:00 bis 21:00

Schaubühne Lindenfels

Monga - Gangs of Taipeh (Taiwan 2010, OmU) 20:00 Zeitgeschichtliches Forum Film des Monats mit Armin Mueller-Stahl: Music Box (USA 1989) 19:00 Nato

How to Make a Book with Steidl (BRD 2010, OmU) 20:00; Le refuge - Rückkehr ans Meer (Frankreich 2009, OmU) 22:00

Musik Auerbachs Keller

Weihnachtliche Klänge mit dem Blechbläser Quartett 20:00

erst zum Dessert" 18:00

Thalia Theater Halle

Brüderchen und Schwesterchen 09:00

Puppentheater

Der kleine Vampir 10:00 Oper Halle Der Nussknacker - Eine Weihnachtsgeschichte 11:00

Musik Steintor Varieté Joja Wendt "Das

Zeitgeschichtliches Forum

Eröffnung der Ausstellung „Hauptsache Arbeit - Wandel der Arbeitswelt nach 1945" mit einer Einführung von Monika Wulf-Mathies 19:00 Asisi Panometer Fabelhafte Welt der kuriosen Namen (thematische Führung) 10:00

Bühne Varietéshow Fantastikus 16:30

Moritzbastei Krippenspiel mit Olaf

Schubert 20:00 academixer „Erwischt" mit Carolin Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Peter Treuner 20:00 Cammerspiele Premiere: Wolken atmosfärben Fische rot (eine performative Lesung) 19:30 Skala Die letzten Tage in L (Festspiel nach Ronald M. Schernikau) 20:00 Centraltheater Schwarztaxi 18:30 und 21:00 Central Kabarett Zoff im Zoo 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Angeschmiert und ausgeMerkelt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 11:00

Oper Leipzig Eugen Onegin 19:30 Am Palmengarten „Wunder ganz

nah" mit Markus Teubert in einer Zaubershow 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Kassensturz 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Und ewig bockt der Mann(i) 20:00

Atlanta Hotel International

Krimi total Dinner: Wer öfter stirbt, ist längst nicht tot (Krimi in fünf Akten und Dinner in vier Gängen) 19:30

Kids

Beste am Klavier" 20:00

Centraltheater Die Zauberflöte (ein

14.

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00 Theater der jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 10:00 und 14:00

Puppentheater Sterntaler

Frau Holle (Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30

Kino

Dienstag

Schaubühne Lindenfels

Leipzig

Ausstellung media city leipzig

„Kunst auf Folie" des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00

Galerie Mangold

Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost

Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00

Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00

Krippenspiel

1312

Monga - Gangs of Taipeh (Taiwan 2010, OmU) 19:00

Schaubühne Lindenfels

Avantgarde Treppenkino (Kurzfilme der 1940er Jahre bis heute) 19:00 bis 21:00

Musik Anker Kneipe live: Feeling Blue 20:00 Schaubühne Lindenfels

Konzertreihe „Swimmingpool" mit sleazy, inc operated, monozid 20:00

Gewandhaus Festkonzert mit Werken

von Bernstein, Mozart, Tschaikowski, Webber, 19:00

Lyzeum für Klavier, KätheKollwitz-Straße 52 Kammer-

musikkonzert der Klasse Constanze Smettan 19:30

Hochschule für Musik und Theater, Grassistraße 8 Vor-

tragsabend der Fachrichtung Klavier 19:30

Telegraph Stage Night (Weihnachts-

feier des Fachrichtung Jazz & Popularmusik der Hochschule für Musik und Theater) 21:00 Thomaskirche In Nativitate Domini (weihnachtliche Vokalmusik aus Mittelalter und Renaissance zugunsten UNICEF und Drogenhilfe) 19:30 Nato Schlippenbach Trio mit einer musikalisch-theatralische Installation 20:30 Flowerpower Standhafts & Pauls Gitarren Club (Vorspielen vor einem neugierigen Publikum) 21:00 Spizz 13 Jahre Feelman 20:00

Nightlife Auerbachs Keller

Jazz und Popstandards in der Mephisto Bar ab 21:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00

Werk II

Weihnachten am Kreuz (Weihnachtsmarkt) ab 14:00

Vortrag & Lesung Comedy Felsenkeller Olaf Schubert zum Krippenspiel. Name: „Jesus vom Ölberg! ... technische Fließfette“. Die Geschichte: Oma Maria fördert sich reich mit dem vielfach vorhandenen Olivenöl unterm Ölberg. Jesus hingegen ist den Unternehmungen seiner Oma gegenüber traditionell misstrauisch. Er möchte nichts damit zu tun haben.

Kino am Adler

Marktplatz Weihnachtsmarktbühne:

Moritzbastei

Korfmachers Giftschrank 20:00

Halle

Bühne Georg Friedrich Händel - Halle

Tom & Merry Christmas mit Tom Pauls, Katrin Weber und der Elblandphilharmonie 20:00

Thalia Theater Halle

Brüderchen und Schwesterchen 10:00, 11:30

Neues Theater (nt)

Was ihr wollt 20:00

Dezember 2010 FRIZZ

ab 02.12.10

Die kommenden Tage

an den Wochenenden

Die zwölf Monate PREMIERE ab 09.12.10

Was will ich mehr ab 09.12.10

Carlos - Der Schakal PREMIERE ab 16.12.10

Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte ab 23.12.10

Ich sehe den Mann deiner Träume

ab 23.12.10

Ein gutes Herz

am 24.12.10

… und heute kommt der Weihnachtsmann Ein junges Programm für die ganze Familie (Dauer ca. 100 min.)

am 26. & 27.12. jeweils 17 Uhr

Ben Hur

(Eintritt 8 EUR) in der Pause reichen wir Glühwein und Weihnachtsgebäck

Antonienstraße 21 04229 Leipzig Tel. 4 24 46 41 weitere Termine unter www.schauburg-leipzig.de


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 24

update

15. | 16. | 17. | 18. Dezember 2010

K Leipzig

Nightlife

Puppentheater Wenn es Nacht wird.

Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs. 20:30 Oper Halle Des Kaisers neue Kleider 09:30, 11:15

Musik Markt-Wirtschaft Songsalong -

open stage für songwriter 21:30

Objekt 5 Acoustica X-mas Tour 2010

21:00

Leipzig

Ausstellung media city leipzig „Kunst auf Folie"

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00

Bühne Moritzbastei Krippenspiel mit Olaf

Schubert 20:00

academixer „Erwischt" mit Carolin

Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Peter Treuner 20:00 Skala Schlafes Bruder 20:00 Centraltheater Die Zauberflöte (ein musikalisches Märchen nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 19:30 Central Kabarett Zoff im Zoo 20:00 Theater Fabrik Sachsen Das GlasBlasSing Quintett: Keine Macht den Dosen (Kabarett) 20:00

Auerbachs Keller Russischer

Krystallpalast Varieté

Dark Flower Die 80's Party 21:00 Duke Duke Box - Gäste mixen ihre Lieb-

Sonstige Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Werk II Weihnachten am Kreuz (Weihnachtsmarkt) ab 14:00 Treffpunkt am Eingang des Bundesverwaltungsgerichts

Führung durch das ehemalige Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 16:00

Vortrag & Lesung Schaubühne Lindenfels Kino im

Visier: Il Cinema di Pier Paolo Pasolini (Seminar der Universität Leipzig) 19:30; Buddhismus im Westen (Vortrag mit Lama Ole Nydahl) 20:00 Horns Erben Thomasius Club (monatliche Gespräche über Bücher und Wissenschaft) mit Thomas Kaufmann 20:00

Schkeuditz

Sonstige Kulturhaus Sonne Treffen der

Briefmarkensammler 19:00

Halle

Bühne Thalia Theater Halle

Verschwunden (Looking for Grethel) 10:00, Der Stein 20:00 Neues Theater (nt) Hänsel und Gretel 17:30, Macbeth 19:30, Heute weder Hamlet 20:00 Puppentheater Wenn es Nacht wird. Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs. 20:30 Oper Halle Der Nussknacker - Eine Weihnachtsgeschichte 11:00

Musik Brohmers Gypsy Jazz Jam 21:00 Konzerthalle Ulrichskirche

„The 12 Tenors" 19:30 Objekt 5 Acoustica X-mas Tour 2010 21:00 Händelhaus Gesprächskonzert 4 Himmelsrichtungen - 4 Instrumente 19:30

Nightlife

Kabarett Leipziger Funzel

Angeschmiert und ausgeMerkelt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Turm SexyMittwoch 22:00

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Zeitz

Musik

Musikalische Komödie

Der Zauberer von Oss 11:00 Oper Leipzig Hänsel und Gretel 18:00 Am Palmengarten „Weihnachten oder Möglichkeiten der Folter im 21. Jahrhundert" mit Kathy Leen und Holger Mirsch 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Frust oder Keule 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Hör nicht auf deine Frau 20:00

Fest Zoo Leipzig „Hakuna Matata" mit

exklusiver Zootour, afrikanischer Musik, Buffet, Feuershow, Tanz (speziell für Gruppen bis 30 Personen) 18:00

Kids Cammerspiele

Das kalte Herz (Märchen von Wilhelm Hauff) 17:30

Centraltheater

Die Zauberflöte (ein musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00

theater fact

Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00

Theater der jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00 und 11:45; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 10:00 und 14:30

Puppentheater Sterntaler

Frau Holle (Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30 und 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Il Vangelo secondo Matteo (Italien 1964, OmU) 20:00

Nato

How to Make a Book with Steidl (BRD 2010, OmU) 20:00; Le refuge - Rückkehr ans Meer (Frankreich 2009, OmU) 22:00

Musik Lyzeum für Klavier, Käthe-Kollwitz-Straße 52 Klavierkammer-

musik der Klasse Prof. Gunhild Brandt 19:30

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

Violoncellovorspiel der Klasse Prof. Peter Hörr 19:30

24

FRIZZ Dezember 2010

About Sound ab 22:00

Kabarett Leipziger Funzel

charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower „Grolsch Musik Quiz" mit Amok Alex und fetten Preisen 21:00 Spizz Piano Boogie Night 20:00

Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00

Flowerpower Alternative mit Matt

Auerbachs Keller Pianist trifft

21:00

Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Mittwoch

Die Nacht, die Lichter 19:30

Central Kabarett

Mojo Musikbar "Songsalon" 20:00

15.

Centraltheater

Moritzbastei All you can dance

Maria Magdalenen-Kapelle in der Moritzburg Weihnachtskon-

zert 20:00

Nightlife

Der gemeine Sachse 20:00 Angeschmiert und ausgeMerkelt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Musikalische Komödie

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 lingshits aller Zeiten 20:00

Sonstige

Der Zauberer von Oss 11:00 Oper Leipzig Hänsel und Gretel 11:00 und 18:00 Am Palmengarten „Sächsische Spezialitäten" mit Jürgen Fliegel in einer Lene-Voigt-Kochshow 18:00

Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Frust oder Keule 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Gewandhaus

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 20:00

Auerbachs Keller Schauspiel

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Werk II Weihnachten am Kreuz (Weihnachtsmarkt) ab 14:00 Gewandhausführung 12:30

Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Das neue Rathaus mit

Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg (Rundgang) 14:00

„Mephistophelisches Intermezzo" im großen Keller 21:30

Markkleeberg

Atlanta Hotel International

Krimi total Dinner: Wer öfter stirbt, ist längst nicht tot (Krimi in fünf Akten und Dinner in vier Gängen) 19:30

Fest Neue Messe, Halle 1

Musik Westphalisches Haus Musikali-

sche Soirée der Hochschule für Musik und Theater Leipzig 17:00

Jose Carreras Gala 20:15

Bühne

Cammerspiele Das kalte Herz (Mär-

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Herricht und

Preil mit noch nem Gedicht von Heinz Ehrhardt 20:00

Thalia Theater Halle

Theater der jungen Welt

Mark Taylor 20:00

telalters und der Renaissance 19:30

Nightlife Tanzbar Palette HAVANACLUB

LOUNGE das Afterworkfeeling 19:00

DAX internationale Bierbörse

Vollmondparty 22:00

PASHA DANCE CLUB Halle

Wenzel solo 20:30

17.

Lyzeum für Klavier, Käthe-Kollwitz-Straße 52 Kontrabassvor-

spiel der Klasse Prof. Frithjof Martin Grabner 19:30

Hochschule für Musik und Theater, Grassistraße 8

Donnerstag

Leipzig

Ausstellung

Leipzig

Ausstellung media city leipzig „Kunst auf Folie"

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Selig

1712

Zärtlichkeiten mit Freunden 20:00

academixer

„Erwischt" mit Carolin Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Peter Treuner 20:00 Spinnwerk Premiere: Leonce und Lena 20:00

Kids Cammerspiele Das kalte Herz (Mär-

chen von Wilhelm Hauff) 17:30

musikalisches Märchen für Kinder ab 5 Jahre) 10:00; WinterWunderLand (ein kurzes Weihnachtsspiel bis 3 Jahre) 10:30 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00 Theater der jungen Welt Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 09:30 und 12:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00 und 11:45 Puppentheater Sterntaler Frau Holle (Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30 und 16:00

Kino Uncle Boonmee (Thailand 2010, OmU) 19:00; Bal - Honig (BRD Türkei 2010, OmU) 21:30 Nato Guru - Bhagwan, His Secretary & His Bodyguard (Schweiz 2010, OmU) 20:00; Casablanca (USA 1942, OmU) 22:00

Musik Schaubühne Lindenfels Wenzel &

Band 20:30

Haus Auensee Selig 20:00 Theater Fabrik Sachsen Daniel

Malheur ist den Comedian Harmonists auf der Spur 20:00

Musikalische Komödie Advents-

konzert des Fördervereins 19:00

Am Palmengarten

Lose Skiffle Gemeinschaft Leipzig-Mitte 20:00 Conne Island Pop Experimental: The Pleasants featuring Amanda Rodgers 20:00 Grosses Concert mit Gewandhaus Orchester und Werken von Peter Tschaikowski 20:00; Orchester des sinfonischen Musikvereins Leipzig 20:00

Lyzeum für Klavier, Käthe-Kollwitz-Straße 52 Lieder und Kam-

Weihnachtslieder aus aller Welt von Bach, Telemann, Humperdinck 19:00

Hochschule für Musik und Theater, Grassistraße 8

Orgelvortrag des Kirchenmusikalischen Instituts der Hochschule 17:00; Klavierabend mit Christian A. Pohl 19:30

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

Rock Haus Auensee Leipzig

Moritzbastei Felsenkeller

Ruhe (satirisch sächsische Geistesblitze mit Steffen Lutz Matkowitz) 20:00

mermusik zum 100. Geburtstag von Samuel Barber 19:30

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00

Bühne

Heute haun wir auf die Pauker! 20:00

Neuapostolische Kirche, KarlHeine-Straße Musik im Advent:

Baumwollspinnerei Halle 14

Krippenspiel mit Olaf Schubert 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 17:00 und 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Gewandhaus

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Zeitgeschichtliches Forum

(Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 18:00 und 21:00 Oper Leipzig La Bohème 19:30

Kraft Quartett 21:00

media city leipzig „Kunst auf Folie"

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00

Krystallpalast Varieté Illusia

Moritzbastei Engerling 21:00; Niklas

Freitag

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

16.

Karsten Kaie: Lügen, aber ehrlich 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Schaubühne Lindenfels

Jana Hunter 20:00 Gewandhaus Grosses Concert mit Gewandhaus Orchester und Werken von Peter Tschaikowski 20:00; Alte Weihnachtslieder neu 20:00

Vortragsabend „Sieben Frauen und ein Dichter" nach Brecht & Weill mit Luise Baur, Anna Lisa Grebe, Jennifer Siemann, Hellen-Swantje Wecker 19:00 Telegraph Uni Big Band Leipzig 21:00

Theater Fabrik Sachsen

Vollmondparty 23:00

Skala Mahjongg, Lower Dens featuring

Konzert „Tromba Trombonissima" mit Studierenden der Trompeten- und Posaunenklassen 19:30

Der gemeine Sachse 20:00

Centraltheater Die Zauberflöte (ein

Objekt 5 Baby Universal 21:00 Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Weihnachtliche Musik des Mit-

Schaubühne Lindenfels

Central Kabarett

Musik Mojo Musikbar Acousticsession mit

Musik

Fischer und Anke Geißler 16:00 und 20:00 Spinnwerk Leonce und Lena 20:00 Skala Deutschland tanzt nicht (zum letzten Mal) 20:00 Centraltheater Vatermord 20:00

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Mir gämpfn midd dor

Schaubühne Lindenfels

Klappe auf: Die Kinder des Monsieur Mathieu (BRD Frankreich Schweiz 2003) im Cafe Lindex 20:00 Nato Guru - Bhagwan, His Secretary & His Bodyguard (Schweiz 2010, OmU) 20:00; Casablanca (USA 1942, OmU) 22:00

Bühne academixer „Auf die 12" mit Carolin

Weihnachtsgans Auguste 09:30, 15:00, Der Stein 20:00 Neues Theater (nt) Hänsel und Gretel 17:30, Sein oder Nichtsein 19:30, Greife wacker nach der Sünde 20:00 Oper Halle Der Nussknacker - Eine Weihnachtsgeschichte 11:00

Kino Uncle Boonmee (Thailand 2010, OmU) 19:00; Bal - Honig (BRD Türkei 2010, OmU) 21:30

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00 Zeitgeschichtliches Forum Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00

Deutschland peinlich Vaterland 20:00

Halle

Kids chen von Wilhelm Hauff) 17:30 Centraltheater Die Zauberflöte (ein musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00 Theater der jungen Welt Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 09:30 und 12:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00 und 11:45 Puppentheater Sterntaler Frau Holle (Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30

Baumwollspinnerei Halle 14

„Die Kraft des Augenblicks zu fühlen, ist das Schönste im Leben“, erklärte Jan Plewka einmal. Das trifft auch auf Seligs Reunion zu. Eine der erfolgreichsten deutschen Bands der 90er macht wieder Musik – geprägt von Rock und der ungewöhnlichen Stimme des Sängers Jan Plewka.

Nightlife Distillery „Mad again" mit Wil Spray,

Buenos Aires Showgaze, Disko 69, Pablo Gunzales ab 21:00 Auerbachs Keller 80er Jahre Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Dark Flower Electro Empire versus Cult Club Classix Hits sowie DJ Darklands „Batcave Special Edition" 21:00 Flowerpower Selig Aftershow Party ab 21:00 Spizz WiWi Jahresabschlussparty 21:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Werk II Weihnachten am Kreuz (Weihnachtsmarkt) ab 14:00 Oper Leipzig Nachtführung 22:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadterkundung per

Pedes und Straßenbahn 11:00; Altstadtrundgang mit Besuch der Nikolaikirche 14:00

Vortrag & Lesung Wärmehalle Süd Lesebühne

Schkeuditzer Kreuz mit Julius Fischer, Hauke von Grimm, André Herrmann, Michael Schweßinger, Franziska Wilhelm und Kurt Mondaugen 20:00

Halle

Bühne HALLE MESSE GmbH Tabea und der

Geist der Weihnacht 19:30

Hallsches Brettchen Hallisch for

you - Der Altlatz und Herr Bückling 20:00

Fernsehstudio Waisenhausring

„Schillers sämtliche Werke... leicht gekürzt" 20:00

Thalia Theater Halle

Weihnachtsgans Auguste 09:30, 11:00, Der Stein 10:00

Neues Theater (nt) Hänsel und

Gretel 17:30, Die Comedian Harmonists 19:30, Der Messias 20:00

Puppentheater Buddenbrooks 20:30 Oper Halle La Bohème 19:30

Nightlife Turm Discotheque Mutant 22:00 Phantasie Waldkater Schlagerpar-

ty - Best of...20:00

Markt-Wirtschaft "blue rising

sun" presents rock 20:00

DAX internationale Bierbörse

Fast für UMME 22:00

PASHA DANCE CLUB Halle

Pasha Party total 23:00

Riff Club Mikrofieber 22:00

18. Samstag

Leipzig

Ausstellung Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 11:00 bis 18:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 16:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 15:00 bis 18:00 Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00

Asisi Panometer

Sinnlicher Spaziergang durch den zauberhaften Regenwald Amazoniens 17:30

Violinenvorspiel der Klasse Prof. Friedemann Wezel 15:00 Violavortrag der Klasse Prof. Guy Ben-Ziony 19:30 Mendelssohnhaus Oper mal anders: „Schwanensee" für Einsteiger und Eingeweihte 18:00 Thomaskirche

Motette mit Thomanerchor und Ullrich Böhme (Orgel) 18:00; German Brass „Weihnachten im Glanze der Blechbläser" 20:00

Nato

Trio Scho (russische Romanzen, Tangos, jiddische Lieder und sowjetischer Rock'n'Roll) 20:30

Horns Erben

K.C. McKenzie (Songwriterin mit fröhlicher Melancholie) 20:00

Bühne

Begegnungsstätte Mühlstraße

Marktplatz Weihnachtsmarktbühne:

Mühlkellerkonzert 20:00

Des Geigers Rätsel

Two Wooden Stones 19:00

Badi & Schneidi 14:30 Moritzbastei Theaterturbine Xmas Special 20:30


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 25

19. Dezember 2010

academixer Delikatessen, die finale

Oper Leipzig Opernhausführung

Cammerspiele Das kalte Herz (Mär-

agra Messepark

Kochshow 16:00 und 20:00

14:00

chen von Wilhelm Hauff) 19:00 Skala Das Abhandenkommen der Staaten 20:00 Centraltheater Paris, Texas 19:30 Central Kabarett Der gemeine Sachse 16:00 und 20:00

Trödelmarkt 08:00 bis 15:00

Treffpunkt am Mendelssohndenkmal vor der Thomaskirche

Auf den Spuren Mendelssohns durch Leipzig (Rundgang) 11:30

Kabarett Leipziger Funzel

Treffpunkt am Friedhof am Grassi Museum Führung über den

Krystallpalast Varieté Illusia

Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

alten Johannisfriedhof 10:00

Deutschland peinlich Vaterland 15:30 und 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

(Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 18:00 und 21:00

Führung über den Südfriedhof 14:00

Treffpunkt am Eingang des Bundesverwaltungsgerichts

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Mir gämpfn midd dor

Lyzeum für Klavier, KätheKollwitz-Straße 52 Fagottvor-

Musikalische Komödie Der Zaube-

Thomaskirche Motette mit Thoma-

Ruhe (satirisch sächsische Geistesblitze mit Steffen Lutz Matkowitz) 20:00

rer von Oss 15:00 Oper Leipzig Chaplin (Ballett) 19:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 21:00

theater fact Die Bremer Stadtmusi-

kanten (Weihnachtsmärchen für Erwachsene) 20:00

Theater der jungen Welt

Premiere: Offene Zweierbeziehung (Komödie von Dario Fo und Franca Rame) 19:30

Fest Augustusplatz „Erzgebirgische

Bergparade" mit Begrüßung durch Bürgermeister 16:55 und Abschlusskonzert 17:00

Gay & Lesbian Alte Hauptpost Ponyclub (Queer

Event) mit Rolling Zebsta, Kenny Dee und anderen ab 23:00

spiel der Klasse Prof. Jörg Michael Thomé 19:30

nerchor, Gewandhausorchester und Ullrich Böhme (Orgel) 15:00 Denison Witmer 21:00

Horns Erben Meiyko (Pop Soul Jazz

aus Leipzig) 20:00

Nightlife Villa Hasenholz am Bahnhof Leutzsch „Soul Station" mit DJ King

Benson und DJ Tiny 22:00

Moritzbastei

All you can dance 22:00 Haus Auensee 10 Jahre Jump 20:00 Victor Jara Red Robin (Bar 25 Berlin) mit Marset, Andrew Sanchez, Tino Schwerdtfeger ab 23:00 Distillery „Finest Selection meets Syntax" mit Marek Hemmann, Andreas Eckhardt, Chris Manura, Cursor Miner, Georg Bigalke und andere ab 23:00 Am Palmengarten

Tanz mit Doktor Love 22:00

Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

Schaubühne Lindenfels

Stötteritzer Margerite

Böse Weihnacht (Skurilles mit Malte Cordes, Jörg Maaß, Doerthe Nikolai, Volly Tanner, Jens Paul Wollenberg und Gästen) 21:00

26.01.2011 Theaterabend der Spitzenklasse Ensemblemitglied Sabine Kühne-Londa als Mechthild Huschke in „Nichts Schöneres“ von Oliver Bukowski

Halle

Bühne HALLE MESSE GmbH Tabea und der

Geist der Weihnacht 19:30 Steintor Varieté Weihnachtsrevue 2010: "Herr Fuchs und der Weihnachts(B)engel Waldemar" 11:00, 13:30, 16:00

02.02.2011 Kabarett. Lesung mit Bernd-Lutz Lange & Rainer Vothel (p) „Heute hier und morgen gestern“

Gretel 17:30, Die Comedian Harmonists 19:30, Der Messias 20:00

Puppentheater Buddenbrooks 20:30 Oper Halle Der Nussknacker - Eine

Weihnachtsgeschichte 18:00 Operncafe Du sollst nicht lieben 21:00 Conne Island All styles in the mix

(Benefiz Dance Disco) 23:00

Dark Flower All Styles of Dark Music

& From Dusk Till Dawn 21:00

Duke Dukes Saturday Night Jocking

mit Stefan von Wolffersdorf 22:00

Tanzhaus

Anker Cäsars Spieler, Gundermanns

Tanzparty (ab 30 Jahre) mit Jackson 20:00 Horns Erben Clubbo mit Plug & Mr. Edd (Dynamite Soul, Funk, Soul, Breaks) ab 22:00

Marktplatz

Flowerpower

„Lecker A Capella" mit den Zuckerröhren 19:00 Gewandhaus Gewandhaussingen sächsischer Chöre 12:30 und 14:00; Erlebniskonzert mit Gewandhaus Orchester 14:30 und 17:00; Orgelkonzert mit Michael Schönheit 20:00

Gisela Steineckert & Dirk Michaelis: Weihnachten trotz Familie (ein literarischer Liederabend) 20:00

Neues Theater (nt) Hänsel und

Kino

Am Palmengarten

Vortrag & Lesung Theater Fabrik Sachsen

uns scheidet 20:00

Frau Holle (Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00 Zoo Leipzig Adventsbasteln 09:00 bis 17:00

Weihnachtsmarktbühne: Musikschule „Johann Sebastian Bach" Leipzig 13:30; Weihnachtslieder mit Romi & Dieter 17:00 Felsenkeller „Die Audiolith Betriebsweihnachtsfeier" mit Egotronics, Frittenbude und Saalschutz 20:00

Basketball Bundesliga Frauen: BBV Leipzig Eagles gegen Herner TC 19:00

20:00

Puppentheater Sterntaler

Seilschaft, Moritz Gläser, Limonchiki, Niemann ab 20:00

Sport Sporthalle Brüderstraße

Thalia Theater Halle Das Ballhaus

Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 11:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 16:00

Musik

23.01. - 25.01.2011 Gastspiel Dirk Bielefeldt (alias Herr Holm - der Polizist der Nation) „Privat“

mit Besuch der Nikolaikirche 14:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Ehe der Tod

Julianes wilde Bande (Jazz für kleine Leute) 16:00

Theater der jungen Welt

Uncle Boonmee (Thailand 2010, OmU) 19:00; Bal - Honig (BRD Türkei 2010, OmU) 21:30 Nato Guru - Bhagwan, His Secretary & His Bodyguard (Schweiz 2010, OmU) 20:00; Casablanca (USA 1942, OmU) 22:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Altstadtrundgang

Paris Syndrom

Kids

Schaubühne Lindenfels

Führung durch das ehemalige Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 14:00

Keith Richards Geburtstagsfeier inklusive Film „Schine a Light" ab 20:00

Spizz Jazz Funk Disco mit Paddy Delu-

xe 22:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Werk II Weihnachten am Kreuz (Weihnachtsmarkt) ab 14:00 Moritzbastei Öffentliche Führung 14:00

Cäsars Spieler & Gäste

18 12

Musik Tangostudio Adventsmilonga mit

Livemusik 21:00

Mojo Musikbar Weihnachtsfeier

mit Laylines 20:00

Händelhaus Musik im Händel-Haus -

Wege zu Händel 18:00

19. Sonntag

Leipzig

Ausstellung Baumwollspinnerei Halle 14

Pause the Pulse (ein kaleidoskopisches Portrait von Accra); Die Kunst des Buchhaltens (ein Projekt von Steffi Jüngling und Ni Haifeng) 11:00 bis 18:00

Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00

Grassi Museum Buddha, Bratsche,

Biedermeier (Rundgang durch drei Museen) 14:00

Asisi Panometer Feliz Natal! Tropi-

sche Weihnachten mit Vanille und Zimt und speziellen Effekten in einem außergewöhnlichen Ambiente (mit Anmeldung) 17:30

Bühne academixer

Delikatessen, die finale Kochshow 20:00 Skala Unfun (zum letzten Mal) 20:00 Central Kabarett Mir ham se als geheilt entlassen 15:00 Krystallpalast Varieté

Rock Anker

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 18:00

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Mir gämpfn midd dor

Ruhe (satirisch sächsische Geistesblitze mit Steffen Lutz Matkowitz) 18:00

Musikalische Komödie

Der Zauberer von Oss 15:00

Zwei Jahre ist der Rockmusiker Cäsar Peter Gläser nun tot und damit sein traditionsreiches Adventskonzert weiter fortgeführt wird, haben sich Musikerfreunde zusammengetan, um würdig an Cäsar zu erinnern und sich kreativ mit dem Liedgut auseinander zu setzen. Auf eine musikalische Reise soll es im Anker gehen.

Oper Leipzig Hänsel und Gretel

11:00 und 18:00

Am Palmengarten „Oh Dannen-

boom, wie grien sind deine Bläddor" mit Ming Cheng und Jenny Lübke 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Frust oder Keule 20:00

Dezember 2010 FRIZZ

Nikolaistraße 6 - 10 04109 Leipzig Telefon: +49 (341) / 9 60 32 32 Telefax: +49 (341) / 9 60 20 44 www.leipziger-funzel.de


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 26

update

20. | 21. | 22. | 23. Dezember 2010

K Leipzig

Kids Moritzbastei Moritz Junior 09:00;

Märchenhafte Kinderweihnacht 13:00 Haus Auensee Reinhard Lakomy „Weihnachtsluft im Traumzauberwald" mit Agga Knack, Moosmutzel, Christa Engel 15:00 Cammerspiele Das kalte Herz (Märchen von Wilhelm Hauff) 11:00 Centraltheater WinterWunderLand (ein kurzes Weihnachtsspiel bis 3 Jahre) 10:30; Die Zauberflöte (ein musikalisches Märchen für Kinder ab 5 Jahre) 11:00 und 17:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten (Weihnachtsmärchen für die ganze Familie) 15:00 Theater der jungen Welt Timm Thaler (ab 8 Jahre) 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 11:00 und 16:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Figurenthea-

ter ANNA-SOPHIA "Jorinde und Joringel" 11:00 Pusteblume "Alarm im Kaspertheater" fröhliches Theaterstück - für Kinder und Erwachsene 17:00 Neues Theater (nt) Der fröhliche Hypochonder 15:00, Hänsel und Gretel 17:30, Die Geschichte von den Pandabären 20:00 Puppentheater Der erste Traum des Leuchtturmwärters 15:00 Oper Halle Des Kaisers neue Kleider 11:00, 15:00

Nightlife Mojo Musikbar

Free Dart 18:00 - 22:00

Musikalische Komödie

Oper Halle Des Kaisers neue Kleider

Oper Leipzig Iphigenie in Aulis 19:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Alles für den Herrn 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Leuchtturmwärters 11:00

09:30, 11:15

Musik Händelhaus Die Magie der Violine:

Hélène Schmitt 18:00

Sonstige nachtsmarkt 10:00 - 22:00 Marktschlösschen Historische Altstadt - Stadtspaziergang, Besteigen der Hausmannstürme Orange Kunst und Design-Weihnachts-Basar 11:00 - 19:00 Das Spielehaus

GO - japanisches Brettspiel 20:00

Dessau

Schlobachshof Die Weihnachtsgans

Bühne

20.

Auguste (Puppentheater ab 5 Jahre) 16:00

Asisi Panometer Feliz Natal! Tropi-

sche Weihnachten mit Vanille, Zimt, Naschen und Basteln für die ganze Familie (mit Anmeldung) 10:30

Kino Schaubühne Lindenfels

Bal - Honig (BRD Türkei 2010, OmU) 11:00 und 20:30; Uncle Boonmee (Thailand 2010, OmU) 18:00 Nato Casablanca (USA 1942, OmU) 22:00

Musik Marktplatz Weihnachtsmarktbühne:

Quartett des Studentenblasorchesters Blaswerk 13:30; Weihnachtslieder mit Romi & Dieter 17:00 Gohliser Schlösschen Oper im Schlösschen: Dan Karlström (Tenor) 15:00; Adventskonzert mit dem Männerchor Leipzig Nord 18:00 Conne Island Hardcore Punk: Man over board, Transit, All or nothing, Smile and Burn 18:00 Gewandhaus Kammermusik von Brahms, Haydn, Weyrauch 18:00; Weihnachtskonzert mit Gewandhaus Chören und Gewandhaus Brass Quintett 18:00 Telegraph Brainwashed (eine Symbiose aus Punk, Blues, Jazz) 21:00 Mendelssohnhaus Matinée mit dem Saxonia Piano Trio und Werken von Haydn, Brahms und Hugo Wolf 11:00 Flowerpower Rock Piano Nacht mit Micha Kreft & Gareth (inklusive Session für Könner) 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Popballaden in

der Mephisto Bar ab 21:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Werk II Weihnachten am Kreuz (Weihnachtsmarkt) ab 14:00 Paunsdorfcenter „Kinect-Truck" Markteinführung und ausgiebiges Testen des neuen Controllers für die XBox Gohliser Schlösschen

Musikalische Führung mit Adventsbrunch 11:00 agra Messepark Trödelmarkt 08:00 bis 15:00 Treffpunkt am Friedhof am Grassi Museum Führung über den

alten Johannisfriedhof 10:00

Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

Führung über den Südfriedhof 14:00

Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Das neue Rathaus mit

Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg (Rundgang) 11:00

Sport Sporthalle Brüderstraße

Volleyball 2. Bundesliga Männer: LE Volleys gegen ASV Dachau 15:00 Kleine Arena Basketball 2. Bundesliga „Pro B" Männer: Uni Riesen Leipzig gegen Schwelmer Baskets 18:00 Treffpunkt am Auensee

Volkssportläufe über 5, 10, 15 Kilometer ab 10:00

Vortrag & Lesung academixer

Anke Geißler: Advent, Advent (Lesung mit Musik) 15:30

Schkeuditz

Kids Kulturhaus Sonne Burgtheater

Wehlitz: Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens 16:00

Halle

Bühne HALLE MESSE GmbH

Tabea und der Geist der Weihnacht 15:30

Fernsehstudio Waisenhausring

„Schillers sämtliche Werke... leicht gekürzt" 20:00

Steintor Varieté

Weihnachtsrevue 2010: "Herr Fuchs und der Weihnachts(B)engel Waldemar" 11:00, 13:30

FRIZZ Dezember 2010

Marienkirche

„Lasst mich froh und munter sein!" Ein höchst weihnachtliches Rendezvous mit HEINZ RENNHACK 19:30

21.

Leipzig

Ausstellung media city leipzig „Kunst auf Folie"

Bühne

Dienstag

academixer Delikatessen, die finale

Leipzig

Kochshow 20:00

Centraltheater Schwarztaxi 18:30

und 21:00

Kabarett Leipziger Funzel

Glotze total! Zapping durch drei Funzelprogramme 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Musikalische Komödie Der Zauberer von Oss 11:00 Oper Leipzig La Traviata 19:30 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Re4kämpfe (Jugendkabarett) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Hör nicht auf deine Frau 20:00

Kids Centraltheater Die Zauberflöte (ein

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00

Ausstellung media city leipzig „Kunst auf Folie"

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00 Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00 Asisi Panometer Es grünt so grün: Der Regenwald als Wiege für die verschiedensten Pflanzen und Tiere (thematische Führung) 10:00

Theater der jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 09:30 und 12:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00 und 11:45

Puppentheater Sterntaler

Die drei Schweinchen (Märchentheater ab 4 Jahre) 10:00

Musik Marktplatz Weihnachtsmarktbühne:

Weihnachtslieder mit Ramona Schneider 16:3 Am Palmengarten „Lecker A Capella" mit den Zuckerröhren 19:00 Auerbachs Keller Weihnachten mit Aurora Lacasa (im großen Keller) inklusive Menü 17:30 Gewandhaus Konzert mit dem akademischen Orchester Leipzig 20:00 Thomaskirche Weihnachtsliederabend des Thomanerchores 19:30 Nato Ferenc Mehl Quartett 20:30

Nightlife

Hör nicht auf deine Frau 20:00

Theater der jungen Welt

Bühne Marktplatz Weihnachtsmarktbühne:

chen von Wilhelm Hauff) 17:30

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 theater fact Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00 Theater der jungen Welt Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 09:30 und 12:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00 und 11:45 Puppentheater Sterntaler Die drei Schweinchen (Märchentheater ab 4 Jahre) 10:00

Kino Bal - Honig (BRD Türkei 2010, OmU) 19:00; Uncle Boonmee (Thailand 2010, OmU) 21:00 Nato Guru - Bhagwan, His Secretary & His Bodyguard (Schweiz 2010, OmU) 21:00

Musik Anker Weihnachtskneipe mit Joe F. als

Weihnachtshase 20:00

Am Palmengarten „Das Erbe des

Vocal Swing der 30er und 40er Jahre" mit Java Five 20:00 Thomaskirche Weihnachtsliederabend des Thomanerchores 19:30 Flowerpower Standhafts & Pauls Gitarren Club (Vorspielen vor einem neugierigen Publikum) 21:00

Nightlife Auerbachs Keller

Jazz und Popstandards in der Mephisto Bar ab 21:00

Sonstige Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00

Werk II

Weihnachten am Kreuz (Weihnachtsmarkt) ab 14:00

Schkeuditz

Kids Kulturhaus Sonne Burgtheater

Glotze total! Zapping durch drei Funzelprogramme 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Die Sünde ist

weiblich 20:00

Thalia Theater Halle

Brüderchen und Schwesterchen 10:00, 15:00

Neues Theater (nt)

Wonderful World 20:00

Puppentheater

Frühstück bei Tiffany 20:30

Oper Halle

Sonstige

Halle

Bühne Fernsehstudio Waisenhausring

„Schillers sämtliche Werke... leicht gekürzt" 20:00 Thalia Theater Halle Brüderchen und Schwesterchen 09:00, 11:30

Bühne Arena Holiday on Ice 15:00 und 19:00 academixer Delikatessen, die finale

Kochshow 20:00 Skala Hitlerine (Gastspiel der Volksbühne Berlin) 20:00 Central Kabarett Sachsentaxi: S gladdschd glei! 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Glotze total! Zapping durch drei Funzelprogramme 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Galerie Mangold Plädoyer fürs

Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00

maerzgalerie whitespace (Fotografi-

en von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00

Galerie Kontrapost Kindskopf

(realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00

Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00

Bühne Arena Holiday on Ice 15:00 und 19:00 academixer Delikatessen, die finale

Kochshow 20:00

Skala Die letzten Tage in L (Festspiel

nach Ronald M. Schernikau) 20:00

Oper Leipzig Der Barbier von Sevilla

Kabarett & Theater Sanftwut

Auerbachs Keller Schauspiel

11:00; Chaplin (Ballett) 19:30

Und ewig bockt der Mann(i) 20:00 Theater der jungen Welt Offene Zweierbeziehung 19:30

Kids chen von Wilhelm Hauff) 17:30

Centraltheater Die Zauberflöte (ein

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 10:00 und 17:00

theater fact

Die Bremer Stadtmusikanten 8:30, 10:30 und 14:00

Theater der jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 10:00; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 10:00 und 11:45

Puppentheater Sterntaler

Die drei Schweinchen (Märchentheater ab 4 Jahre) 10:00 und 16:00

Kino Bal - Honig (BRD Türkei 2010, OmU) 19:00; Uncle Boonmee (Thailand 2010, OmU) 21:00 Nato Guru - Bhagwan, His Secretary & His Bodyguard (Schweiz 2010, OmU) 21:00

Musik Moritzbastei

Song Slam 20:30

All you can dance 21:00

Auerbachs Keller

Pianist trifft charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00

Flowerpower

„No Lutscher Music" mit Amok Alex 21:00

Spizz Piano Boogie Night 20:00

Sonstige Ohne Berührungsängste schöpfen die vier Musiker aus dem Vollen der Jazzgeschichte und präsentieren aber auch ihre eigenen Stücke. Ganz dem unverbrauchten, modernen Jazz verschrieben. Ihre Eigenkompositionen sind mal fetzig, mal gefühlvolle Balladen. In der naTo gibt die Formation ihr Examenskonzert.

media city leipzig „Kunst auf Folie"

Musikalische Komödie

Aschenputtel 18:00

Nightlife

naTo

Leipzig

Ausstellung

Oper Leipzig Hänsel und Gretel

Moritzbastei

Jazz

Donnerstag

Musikalische Komödie

Weihnachtsliederabend des Thomanerchores 19:30

Kulturhaus Sonne Burgtheater

Wehlitz: Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens 10:00

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00 maerzgalerie whitespace (Fotografien von Esperanza Spierling) 11:00 bis 18:00 Galerie Kontrapost Kindskopf (realistische Plastiken von Melanie Fieger) 18:00 bis 21:00 Zeitgeschichtliches Forum Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 09:00 bis 18:00

Thomaskirche

Schkeuditz

23.

media city leipzig „Kunst auf Folie"

„Schwanensee" mit Ballet Classique de Paris 14:30 und 17:00

„Philosophische Praxis" mit Guillaume Paoli (Anmeldung erforderlich) 15:00

Frühstück bei Tiffany 20:30

Oper Halle Die Schneekönigin 18:00

Leipzig

Gewandhaus

Gottschedstraße 16

Puppentheater

Ausstellung

„Das Erbe des Vocal Swing der 30er und 40er Jahre" mit Java Five 20:00

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Werk II Weihnachten am Kreuz (Weihnachtsmarkt) ab 14:00 Paunsdorfcenter „Kinect-Truck" Markteinführung und ausgiebiges Testen des neuen Controllers für die XBox

und Schwesterchen 15:00 Neues Theater (nt) Hänsel und Gretel 17:30, Gefährliche Liebschaften 19:30, Der Theatermacher 20:00

Mittwoch

Am Palmengarten

Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Kids

22.

Schaubühne Lindenfels

20 12

nachtszauber" 16:30

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Die Sünde ist

weiblich 20:00

Des Kaisers neue Kleider 09:30, 11:15, Die Schöne und das Biest 19:30

Ferenc Mehl Quartett

Urania 70 „Hexe Lilli und der Weih-

Thalia Theater Halle Brüderchen

Cammerspiele Das kalte Herz (Mär-

Halle

Auerbachs Keller Dixieland und

Ragtimes in der Mephisto Bar ab 21:00 Duke Dukes DJ Wohnzimmer - das Montagsmischpult für Frischlinge und alte Hasen 20:00 Flowerpower Karaokeparty 21:00

Session - Freie Bühne 20:00

Wehlitz: Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens 10:00

Puppentheater Krambambolo 16:30

Kabarett Leipziger Funzel

Nightlife Markt-Wirtschaft

Cammerspiele Das kalte Herz (MärCentraltheater Die Zauberflöte (ein

Halle

Bühne

"MARS Schul-Tour 2010" 12:00

Kids

Arena Holiday on Ice 19:00 academixer Delikatessen, die finale

Kochshow 20:00 Skala Der Tod und das Mädchen (Gastspiel des Teatr Dramatyczny Warschau) 20:00 Centraltheater Schwarztaxi 18:30 und 21:00; Die Räuber 20:00 Central Kabarett Sachsentaxi: S gladdschd glei! 20:00

Musik LBZ für Körperbehinderte

Offene Zweierbeziehung 19:30

Schaubühne Lindenfels

Montag

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Der Zauberer von Oss 11:00

Marktplatz Der hallesche Weih-

Puppentheater Sterntaler

Frau Holle (Puppenspiel ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

26

Puppentheater Der erste Traum des

Innenstadt um Grimmaische Straße Weihnachtsmarkt mit

Adventskalender, Äpfeln, Glühwein, Kerzen, Pfefferkuchen, Stollen, Turmbläsern, Wichteln 10:00 bis 21:00 Werk II Weihnachten am Kreuz (Weihnachtsmarkt) ab 14:00 Treffpunkt am Eingang des Bundesverwaltungsgerichts

Führung durch das ehemalige Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 16:00

Aschenputtel 18:00 18:00

„Mephistophelisches Intermezzo" im großen Keller 21:30

Kids Centraltheater Die Zauberflöte (ein

musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 14:00

Theater der jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 10:30; Timm Thaler (ab 8 Jahre) 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 17:00

Puppentheater Sterntaler

Hänsel und Gretel (Puppenspiel ab 5 Jahre) 11:00 und 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Was will ich mehr (Italien 2010) 19:00; Fish Tank (Großbritannien Niederlande 2009, OmU) 21:30 Nato Machete (USA 2010, OmU) 21:00

Musik Halle 5, Windscheidstraße

Metalheadz präsentiert Grind unterm Weihnachtsbaum: Mastic Scum, Poppy Seed Grinder, Bloodland und andere ab 19:00

Gewandhaus

City 20:00

Lutherkirche

Weihnachtsoratorium mit Concerto Vocale und dem sächsischen Barockorchester 20:00

Flowerpower

R 15 (Metal Punk Rock) ab 22:00

Nightlife Distillery

„Benefiz Sozi Projekte" mit Marflix, High Power Station, Pablo Gunzales, Selectah Spinback, Reckless, Wintermute und andere ab 21:00

Dark Flower

Die 80's Party 21:00

Paris Syndrom

frequenzweihnacht 21:00


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 27

24. | 25. | 26. Dezember 2010

Duke

Halle

Duke Box Spezial - Gäste mixen ihre Lieblingshits aller Zeiten (ein Hausdrink für alle, die weihnachtlich daher kommen) 20:00

Sonstige Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Das neue Rathaus mit

Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg (Rundgang) 14:00

Vortrag & Lesung Cammerspiele Xmas Cammer Plat-

ten Spiele (Lesung mit Musik) 22:00

Halle

Bühne Neues Theater (nt) Hänsel und

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

„Die Orgelstunde zum Heiligen Abend" 15:00

Nightlife Eissporthalle

öffentliches Eislaufen 20:00

Markt-Wirtschaft Überraschun-

gen zum "Heilig Abend"... 20:00

Easy Schorre Happy X-Mas 22:00 DAX internationale Bierbörse

Christmas Party 22:00

PASHA DANCE CLUB Halle

Die ultimative Weihnachtsfeier mit vielen tollen Christmas-Überraschungen 23:00

Gretel 17:30, Der Messias 20:00

25.

Vollmondparty 23:00

Samstag

Leipzig

Ausstellung Zeitgeschichtliches Forum

Leipzig

Ausstellung Asisi Panometer Öffentliche

Führungen 09:00, 11:00 und 12:00

Kids Theater der jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (ab 4 Jahre) 11:00

Puppentheater Sterntaler

Hänsel und Gretel (Puppenspiel ab 5 Jahre) 10:00

Musik Gohliser Schlösschen Zauber der

Weihnacht: Ensemble „Giocoso" mit romantischen und heiteren Melodien 15:00 Gewandhaus Matinee mit Gewandhaus Kinderchor und Ekkehard Meisters Version von Charles Dickens 11:00 Mendelssohnhaus Konzert mit Daniela Gebauer (Violine) und Christoph Neuhaus (Klavier) und Werken von Grieg und Schubert 11:00 Thomaskirche Weihnachtsmotette mit Thomanerchor und Ullrich Böhme (Orgel) 13:30

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00

Bühne Arena

Holiday on Ice 15:00 und 19:00 academixer „Auf die 12" mit Carolin Fischer und Anke Geißler 16:00 und 20:00 Centraltheater

Der Zauberberg 18:00

Kabarett Leipziger Funzel

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 18:00 und 21:00

Nightlife Moritzbastei

Schwarzes Leipzig tanzt Elektro, Gothik, Industrial, Metal 22:00

Conne Island

„Hot Christmas Hip Hop Lounge" with EFX 22:00

Dark Flower

Die traditionelle „Clan Of Xmas" Party 21:00

Spizz

Candy & Cream Party 22:00

Weihnachtsbrunch 09:00 bis 14:00

Treffpunkt am Mendelssohndenkmal vor der Thomaskirche

alten Johannisfriedhof 10:00

Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

Führung über den Südfriedhof 14:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Altstadtrundgang

mit Besuch der Nikolaikirche 14:00

Schkeuditz

Nightlife Kulturhaus Sonne

Weihnachtsdisco 21:00

Halle

Nightlife Turm Weihnachts-Bad-Taste 22:00 Tanzbar Palette MORE THAN A

DEPECHE MODE PARTY 22:00

Phantasie Waldkater

Ü30 Weihnachtsfete 22:00

Eissporthalle

Eislaufparty mit DJ Marc 20:00

Capitol Weihnachts-Tanz 20:00 Easy Schorre Happy X-Mas 22:00 0PASHA DANCE CLUB Halle

Die ultimative Weihnachtsfeier mit vielen tollen Christmas-Überraschungen 23:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 15:00

Oper Leipzig

La Bohème 18:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Die Weihnachtsgans Auguste (Puppentheater ab 5 Jahre) 16:00

Kino

Flowerpower

„Roggen Roll Xmas" mit Pingo Teddys ab 22:00

Sonstige Panorama Tower

Treffpunkt am Friedhof am Grassi Museum Führung über den

Easy Schorre Back for X-Mas 22:00 PASHA DANCE CLUB Halle

Freitag

All you can dance 22:00 Distillery „Moon Harbour Flights" mit Matthias Tanzmann, Dan Drastic, Mongoose & Meehal, Feenstaub, Edwin The Degwin und andere 23:00 Conne Island Indie House: Snowshower, mono & luvless, boytalk, feinrippmarcel and more 23:00 Dark Flower Depeche Mode Party & A Night with The Cure 21:00 Flowerpower Rockladen LE 19:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Andy 22:00

Auf den Spuren Mendelssohns durch Leipzig (Rundgang) 11:30

Nightlife

24.

Nightlife Moritzbastei

Schaubühne Lindenfels

Was will ich mehr (Italien 2010) 19:00; Fish Tank (Großbritannien Niederlande 2009, OmU) 21:30

Musik Gewandhaus

Weihnachtskonzert mit Kammerphilharmonie Leipzig 17:00 und 20:00; MDR Zauber der Musik 19:30

Des Geigers Rätsel

Rock um den Weihnachtsbaum: Rockwichteln, The Legend So Far, Sepcial Guests 19:00

Northern Lite

26 12

26. Sonntag

Leipzig

Ausstellung Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00

Grassi Museum Buddha, Bratsche,

Biedermeier (Rundgang durch drei Museen) 14:00

Bühne Arena Holiday on Ice 14:00 und 17:30 academixer „Auf die 12" mit Carolin

Fischer und Anke Geißler 20:00

Skala Das Abhandenkommen der

Staaten 20:00

Theater Fabrik Sachsen

Die Neujahrestanne 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 18:00

Musikalische Komödie

My Fair Lady 18:00

Oper Leipzig Chaplin (Ballett) 15:00 Am Palmengarten Frau Meissners

Gerüchteküche 18:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 20:00

Kids Centraltheater

Die Zauberflöte (ein musikalisches Märchen für Kinder nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder) 14:00 und 17:00

IndieRock Werk II Northern Lite haben sich ihr eigenes Genre geschaffen – eine Mischung aus elektronischem Indie, rockendem Elektropop und Indietronic. Daraus entstand nun bereits das sechste Album: „Letters and Signs“. Dort treffen erneut die unterschiedlichen Stilistiken aufeinander. Im Werk II kann man das alles live erleben.

Theater der jungen Welt

Timm Thaler (ab 8 Jahre) 11:00; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 17:00

Puppentheater Sterntaler

Die Weihnachtsgans Auguste (Puppentheater ab 5 Jahre) 11:00 und 16:00

Schlobachshof

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 5 Jahre) 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Was will ich mehr (Italien 2010) 18:00; Fish Tank (Großbritannien Niederlande 2009, OmU) 20:30

Dezember 2010 FRIZZ

27


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 28

update

27. | 28. | 29. Dezember 2010

K Leipzig

Nightlife

Nato Manche mögen's heiß (USA 1959)

17:30; Machete (USA 2010, OmU) 20:00; Pat Garrett jagt Billy the Kid (USA 1973) 22:00

Moritzbastei

27. 28.

Musik Schaubühne Lindenfels

Russenball: Peter Wassiljewski & Das Leschenko Orchester 20:30

Werk II Northern Lite & Gäste (Halle

A) 21:00; Illuminate (klassische Elemente, tanzbare Rhythmen, elektronische Soundcollagen in Halle D) 21:30

Moritzbastei

Phillip Boa & The Voodooclub 21:00 Gohliser Schlösschen Bürgerkonzert: Ensemble „Giocoso" mit romantischen und heiteren Melodien 15:00 Gewandhaus Orgelkonzert mit Michael Schönheit 17:00; Don Kosaken Chor Serge Jaroff 20:00; Weihnachtskonzert mit Kammerphilharmonie Leipzig 17:00 und 20:00 Mendelssohnhaus Matinée mit den Hamburg Chamber Players und Werken von Mendelssohn Bartholdy, Brahms, Schumann 11:00 Flowerpower Rock Piano Nacht mit Micha Kreft & Gareth (inklusive Session für Könner) 21:00

Nightlife Dark Flower Independent Complex

& All Styles of Dark Music 21:00

Tanzhaus Speck-weg-Tanzparty ab

20:00

Sonstige Gohliser Schlösschen

Führung 11:00

Panorama Tower

Weihnachtsbrunch 09:00 bis 14:00

Gewandhaus

Gewandhausführung 15:00

Treffpunkt am Friedhof am Grassi Museum Führung über den

alten Johannisfriedhof 10:00

Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

Montag

Dienstag

Leipzig

Ausstellung

Ausstellung

media city leipzig „Kunst auf Folie"

media city leipzig „Kunst auf Folie"

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00 Asisi Panometer Öffentliche Führungen 09:00, 11:00, 14:00 und 15:00

Bühne academixer Delikatessen, die finale

Kochshow 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg (Rundgang) 11:00

Sport Sportplatz Mühlwiese Volkssport-

läufe über 5, 10, 15 Kilometer ab 10:00

Halle

Bühne

Neues Theater (nt)

Wonderful World 20:00

Puppentheater

Sophiechen und der Riese 18:00 Oper Halle Der Nussknacker - Eine Weihnachtsgeschichte 15:00 Operncafe Du musst die Männer schlecht behandeln ... 18:00

Gay & Lesbian Easy Schorre Gayschorre 22:00

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

„Reverend JOHNNY THOMPSON and the JOHNNY THOMPSON SINGERS" 16:00

Nightlife Mojo Musikbar

Free Dart 18:00 - 22:00 Tanzbar Palette Pitch Black 22:00

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00

Asisi Panometer Lass Dich überra-

schen (eine 45-Minuten-Führung zu einem noch geheimen Thema) 10:00

Bühne

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett Leipziger Funzel

Weihnachtsmanni 20:00

Kids Theater der jungen Welt

Timm Thaler (ab 8 Jahre) 16:30; Schneewittchen lebt (ab 6 Jahre) 17:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Fish Tank (Großbritannien Niederlande 2009, OmU) 19:00; Was will ich mehr (Italien 2010) 21:30 Nato Machete (USA 2010, OmU) 20:00; Pat Garrett jagt Billy the Kid (USA 1973) 22:00

Musik Werk II Die Happy 20:00 Moritzbastei Phillip Boa & The Voo-

dooclub 21:00

Nightlife Dark Flower Achtung Baby! Time to

Dance with Alternative, Dark Wave, Electro, Gothic, Indie, Rock 21:00

Duke

Dukes DJ Wohnzimmer - das Montagsmischpult für Frischlinge und alte Hasen 20:00

Flowerpower

Karaokeparty 21:00

Sonstige

Kochshow 20:00

Skala Hunger 20:00 Centraltheater Vatermord 19:30 Central Kabarett Der gemeine

Sachse 20:00

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Musikalische Komödie

Zar und Zimmermann 19:30 Oper Leipzig Die Zauberflöte 19:30 Am Palmengarten „Rumpelkammer live" mit Simone Danaylowa, Bernhard Biller, Stefan Senf und Michael Kann 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Weihnachtsmanni 20:00

Kids Theater der jungen Welt Wickie,

der kleine Wikinger (ab 5 Jahre) 16:00

Puppentheater Sterntaler

Der Frieder und das Katherlieschen (Figurenspiel ab 5 Jahre) 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels Was will

ich mehr (Italien 2010) 19:00; Fish Tank (Großbritannien Niederlande 2009, OmU) 21:30

Nato

Manche mögen's heiß (USA 1959) 17:30; Machete (USA 2010, OmU) 20:00; Pat Garrett jagt Billy the Kid (USA 1973) 22:00

Gottschedstraße 16

„Philosophische Praxis" mit Guillaume Paoli (Anmeldung erforderlich) 15:00

Sport Alte Messe Eisarena

Eishockey Oberliga Ost Männer: Icefighters gegen Jonsdorfer Falken 18:00

Halle

Bühne Oper Halle Don Giovanni 19:30

Musik Werk II

Letzte Instanz, Mina Harker (Halle A) 20:00; Jamaram „Jameleon Tour" (Halle D) 21:00

Moritzbastei

Phillip Boa & The Voodooclub 21:00

Theater Fabrik Sachsen

Gorgoroth, Belphegor, Impiety auf „Blackfest over Xmas" Tour 20:00

Flowerpower

Standhafts & Pauls Gitarren Club (Vorspielen vor einem neugierigen Publikum) 21:00

Die Happy

De/Vison

27 12

30 12

Rock

28

Zeitgeschichtliches Forum

academixer Delikatessen, die finale

Fernsehstudio Waisenhausring

„Schillers sämtliche Werke... leicht gekürzt" 20:00 Thalia Theater Halle Brüderchen und Schwesterchen 15:00

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00 Galerie Mangold Plädoyer fürs Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00 Am Palmengarten „Dieser Keks wird kein weicher sein" mit Vocal Recall 20:00

Führung über den Südfriedhof 14:00

Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Das neue Rathaus mit

Leipzig

Indies but goldies 21:00 Dark Flower Letzte Instanz Aftershowparty plus Dark Desire, Dark Dance 21:00

Sonstige Oper Leipzig

Opernhausführung 14:00 Panorama Tower Sternenguckerabend „Blick in die Zukunft" ab 19:00

Vortrag & Lesung Schaubühne Lindenfels

Wladimir Kaminer 20:30

29. Mittwoch

Leipzig

Ausstellung media city leipzig „Kunst auf Folie"

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Galerie Mangold Plädoyer fürs

Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00

Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00

Bühne academixer Delikatessen, die finale

Kochshow 20:00

academixer „Erwischt" mit Carolin

Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Peter Treuner 20:00

Skala Schlafes Bruder 20:00 Centraltheater Jedermann 19:30 Central Kabarett Mir ham se als

geheilt entlassen 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 18:00

Oper Leipzig La Rondine 19:30 Am Palmengarten „Mir sinn und

mir bleim..." mit Jürgen Fliegel und Bernhardt Biller 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Heute haun wir auf die Pauker! 20:00

Gay & Lesbian Passage Kinos Queerblick: Patrik

anderthalb (Schweden 2008, OmU) 19:30

Kids Cammerspiele

Das kalte Herz (Märchen von Wilhelm Hauff) 16:00 Gohliser Schlösschen Der Wolf und die sieben jungen Geißlein (Figurentheater ab 5 Jahre) 11:00 Theater der jungen Welt Wickie, der kleine Wikinger (ab 5 Jahre) 16:00

ElectroPop

Werk II

Schorre Halle

Seit 1993 tourt die Band und schon bald kann das 1000. Konzert gefeiert werden. Die Happy und ihr mittlerweile siebtes Album machen sich auf zu neuen Ufern, doch kehren gleichzeitig zu Altbewährten zurück. Vor allem Frontfrau Marta Jandová zeigt, dass sie nicht nur ihre Jungs im Griff hat, sondern auch die Bühne.

Seit der Veröffentlichung des neuen Longplayers, der den Namen „Popgefahr“ trägt, freuen sich Steffen und Thomas darauf, wieder mit elektronischem Set durch die Lande zu touren. Als Premieren-Live-Act in der erst kürzlich wiedereröffneten Schorre zeigt das Duo dort, was es unter Electro-Pop versteht.

FRIZZ Dezember 2010


18-29 Terminal 1210 LE

24.11.2010

11:47 Uhr

Seite 29

30. | 31. Dezember 2010

Puppentheater Sterntaler Der

Frieder und das Katherlieschen (Figurenspiel ab 5 Jahre) 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Fish Tank (Großbritannien Niederlande 2009, OmU) 19:00; Was will ich mehr (Italien 2010) 21:30 Nato Manche mögen's heiß (USA 1959) 17:30; Machete (USA 2010, OmU) 20:00; Pat Garrett jagt Billy the Kid (USA 1973) 22:00

Musik Werk II Erika Stucky & Roots Of Com-

munication 21:00 Gewandhaus Grosses Concert mit Gewandhaus Orchester, Solisten, Gewandhaus Chören, MDR Rundfunkchor 20:00 Thomaskirche Konzert „Uns ist ein Kind geboren" mit dem sächsischen Barockorchester 19:30

Nightlife

Musikalische Komödie

Die Csárdásfürstin 19:30

Oper Leipzig Chaplin (Ballett) 19:30 Am Palmengarten

„Rumpelkammer live" mit Simone Danaylowa, Bernhard Biller, Stefan Senf und Michael Kann 20:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Krötenwanderung 17:00 und

20:00

Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre Deutsche Gemeinheit 20:00

Auerbachs Keller Schauspiel

„Mephistophelisches Intermezzo" im großen Keller 21:30

Kids Cammerspiele Das kalte Herz (Mär-

chen von Wilhelm Hauff) 16:00

Theater der jungen Welt

Peter und der Wolf (ab 5 Jahre) 16:00

Puppentheater Sterntaler

Der Frieder und das Katherlieschen (Figurenspiel ab 5 Jahre) 16:00

Kino

Schaubühne Lindenfels Russen-

disko (das Original mit Wladimir Kaminer) 22:00

Moritzbastei

All you can dance 21:00 Dark Flower Flower Power versus Dark Flower & Electro Night 21:00 Flowerpower „No Lutscher Music" mit Amok Alex 21:00 Spizz Piano Boogie Night 20:00

Sonstige Oper Leipzig

Opernhausführung 14:00

Schaubühne Lindenfels

Au revoir Taipei (BRD Taiwan USA 2010, OmU) 20:00 Nato Machete (USA 2010, OmU) 20:00

Musik Central Kabarett Gunter Böhnke &

Steps: Ein Mal werden wir noch wach 20:00

Gewandhaus Grosses Concert mit

Gewandhaus Orchester, Solisten, Gewandhaus Chören, MDR Rundfunkchor 20:00

Nightlife

Sport Conne Island

Tischtennisturnier 12:00

Dark Flower

Die 80's und 90's Party 21:00

Duke

Duke Box - Gäste mixen ihre Lieblingshits aller Zeiten 20:00 Spizz Tanzz im Spizz mit Andy 20:00

30. Donnerstag

Leipzig

Ausstellung media city leipzig „Kunst auf Folie"

des Künstlers und Mediziners Dr. Dietmar Wappler 08:00 bis 18:00

Sonstige Oper Leipzig

Opernhausführung 14:00

Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Das neue Rathaus mit

Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg (Rundgang) 14:00

Sport Alte Messe Eisarena

Eishockey Oberliga Ost Männer: Icefighters gegen Preußen Juniors Berlin 20:00

Vortrag & Lesung Gewandhaus

Vortragsreihe „Die Welt im Sucher" 17:00 und 20:00

Galerie Mangold Plädoyer fürs

Pralle (Figuren und Zeichnungen von Karl-Heinz Richter) 12:00 bis 19:00

Zeitgeschichtliches Forum

Blicke über die Mauer (Fotografien von Barbara Klemm) 10:00 bis 18:00

Bühne Arena Apassionata (Im Licht der Ster-

ne) 20:00 Skala Im Pelz 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Krystallpalast Varieté

Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 20:00

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus 30 Quarkkeulchen und

Goggolohres (sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr) 20:00

Bühne Arena Apassionata (Im Licht der Ster-

ne) 14:00 und 18:00 academixer Gunter Böhnke & Frank Sieckel: Immer auf die Kleinen 13:30; „Erwischt" mit Carolin Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Peter Treuner 17:30 und 20:30 Centraltheater Silvesterrevue: Dinner for One and All (mit anschließender Silvesterparty im Parkettfoyer) 18:30 und 22:00 Central Kabarett

Der gemeine Sachse 17:00

Theater Fabrik Sachsen

Clyde & Bonnie 17:00 und 20:00

Kabarett Leipziger Funzel Hört,

wie es humort! 15:00 und 20:15 Krystallpalast Varieté Illusia (Gedankenleser, Taschenspieler und Zauberer verblüffen mit unglaublichen Darbietungen) 19:00 und 22:00 Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Guchn tidschn (ein säch-

sischer Abendgenuss mit Steffen Lutz Matkowitz) 16:00 und 19:00

Musikalische Komödie

Die Csárdásfürstin 14:30 und 19:00

Oper Leipzig La Traviata 18:00 Am Palmengarten Spitzbuben Chan-

sontheater 15:30 und 19:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Bürger DENK MAL 15:00; da

capo 18:00 und 21:00

Kabarett & Theater Sanftwut

Silvesterknaller 15:00, 18:00 und 21:00

theater fact Silvester mit Sektemp-

fang ab 19:00, Komödie „Die Zärtlichkeit des Sonntagsbratens" ab 20:00, Silvestermenü, Tanz

Puppentheater Sterntaler

Bach - ein musikalischer Bilderbogen (Arche Nova Theater) inklusive kulinarischer Köstlichkeiten zum Jahreswechsel 20:00

Kids Theater der jungen Welt

Peter und der Wolf (ab 5 Jahre) 16:00

Puppentheater Sterntaler

Der Frieder und das Katherlieschen (Figurenspiel ab 5 Jahre) 11:00

Musik Gewandhaus Grosses Concert 17:00;

Konzertgala mit der Kammerphilharmonie Leipzig 17:30, 20:00 und 22:30; Orgelkonzert mit Michael Schönheit 22:00 Mendelssohnhaus Konzert „Geister und Naturgestalten" mit Werken von Hugo Wolf, Schubert, Loewe und Mendelssohn Bartholdy 11:00 Thomaskirche Silvestermotette mit Thomanerchor, Gewandhausorchester, Stefan Kießling (Orgel) und Ullrich Böhme (Orgel) 13:30; Silvesterorgelkonzert 21:00

31. Freitag

Leipzig

Ausstellung Asisi Panometer Öffentliche

Führungen 09:00, 11:00 und 12:00

Tanzz im Spizz

Nightlife Werk II Silvesterparty mit The Sonic

Boom Foundation Special (Halle A) and the Global Bass New Year's Special (Halle D) 23:55

Moritzbastei

Die große Silvesterparty 20:00

Central Kabarett

30 12

Silvester Show ab 20:30

Distillery „Hello 2011" mit Daniel

Stefanik, Markus Welby, Kleinschmager Audio, Chris Manura, Mentell, Nikolas Sternberg, Daniel Sailer und andere ab 23:00

Conne Island

all star all styles disco action 24:00

Dark Flower Die große Silvesterpar-

ty auf beiden Floors 21:00 Villa Rosental Silverster together (die Party mit Showteilen und Musik für jedermann) 21:00 Horns Erben

Horns Sylvester Bash: Elektro Clubbo mit Frequento (Drum & Bass, Cosmic, House) und Sylvester Clubbo mit Wiesel & Abdel (Funkymonsterbreaks) ab 21:00 Flowerpower Silvesterparty mit Tanzmaschine DJ Jano, Ramona, Strobi & Verstärkung ab 19:00 Spizz Silvesterparty 20:00

Party

Sonstige Panorama Tower

Himmlisches Silvester ab 19:00

Spizz Das Spizz startet mit einer neuen Reihe. „Tanzz im Spizz“ Diese soll an jedem letzten Donnerstag im Monat die Gelegenheit bieten, mehr zu probieren und zu zeigen, als nur von einem Bein aufs andere zu hüpfen oder zu tappen. Durch den Abend führt DJ Andy mit Swing, Fox, Tango, Beat und Rock.

Sport August-Bebel-Kampfbahn

Silvesterlauf am Auensee über 10 Kilometer 13:00

Schkeuditz

Nightlife Kulturhaus Sonne

Großer Silvesterball ab 20:00

Dezember 2010 FRIZZ

29


30-31 Adressen 1210 LE

22.11.2010

15:32 Uhr

Seite 30

ADRESSEN K Leipzig

Bars und Cafés 100 Wasser Barfußgäßchen 15, Tel. 2157927 Barcelona Gottschedstrasse 12, Tel. 2126128

KILLIWILLY Traditional Irish Pub & Bar Karl-Liebknecht-Strasse 44, Tel. 2131316 http://www.killiwilly-pub.de Kosmopolitan Gottschedstr. 1, Tel. 2 33 44 22 Kowalski Ferdinand-Rhode-Strasse 12, Tel. 2126020

BasaMo Nürnberger Strasse 11, Tel. 9607654 www.BasaMo.de

Leipzigbar Neumarkt 9-19, Tel. 2255714 www.leipzigbar.de

Bellinis Barfußgasse 3-5, Tel. 9617681 http://www.bellinis-leipzig.de

LUCCA BAR RATSFREISCHULSTRASSE 10, Tel. 22 55 677, www.lucca-bar.de

Black Label Irish Pub Wolfgang-Heinze-Strasse 38, Tel. 4777972 www.blacklabel-pub.com

Morrison's Irish Pub Ritterstrasse 38-40, Tel. 9615970

Café & Bar Felicità Brüderstrasse 53, Tel. 9614698 http://www.cafe-felicita.de Cafe ACAPULCO Karl-Liebknecht-Str. 42, Tel. 2252277

Mephisto Bar Grimmaische Str. 2-4, Tel. 2 16 10-0 Noch Besser Leben Merseburger Str. 25., Tel. 8 79 35 57 www.nochbesserleben.com Sinfonie Gottschedstrasse 18, Tel. 9999898 http://www.sinfonie-leipzig.de

Indian Garden Nikolaistr. 14, Tel. 1248571 www.indian-garden.de La Grotta Ratsfreischulstrasse 6-8, Tel. 9629974/ -5 www.grottapalazzese.de Le Cochon Rosa-Luxemburg-Str. 4, Tel. 9 61 77 25 www.le-cochon-leipzig.de Leipziger Brauhaus zu Reudnitz Mühlstraße 13, Tel. 2122744 http://www.reudnitzer.de Mr.Moto sushi bar Grosse Fleischergasse 21, Tel. 0341-2 12 78 98 www.moto-sushi.de Panorama Tower Augustusplatz 9, Tel. 7100590 Paulaner im Mückenschlösschen Waldstrasse 86, Tel. 9832051 http://www.mueckenschloessche n-leipzig.de

Café Grundmann August - Bebel - Straße 2, Tel. 2228962 www.cafe-grundmann.de

Stein-Bar Cichoriusstraße, Tel. 2 61 52 00

Café Luise Bosestrasse 4, Tel. 961 14 88 http://www.luise-leipzig.de

Substanz Täubchenweg 67, Tel. 6894574 http://www.cafesubstanz.de

Café Mule Spinnereistraße 7, Tel. 3513775 http://www.cafe-mule.de

Südbrause Karl-Liebknecht-Strasse 154, Tel. 3910181

Café Puschkin Karl Liebknecht Str. 74, Tel. 3910105 http://www.cafepuschkin.de

Prellbock Nonnenstrasse 42a, Tel. 4791784

Tanzcafé Feldschlösschen Dufourstraße 8, Tel. 2130556 http://www.tanzcafefeldschloesschen.de

Ratskeller Lotterstrasse 1, Tel. 1234567 http://www.ratskeller-leipzig.de

Café Westen Demmeringstrasse 32, Tel. 4772118 Café W intergarten Wintergartenstr. 2, Tel. 2 31 09 09

The Quiet Man Antikhaus, Große Fleischergasse 19, Tel. 9616506 Volkshaus Karl-Liebknecht-Strasse 30-32, Tel. 2127222 www.volkshaus-leipzig.de

Gastronomie Academixer Keller Kupfergasse 3-5, Tel. 9 60 20 00 www.academixer.com

Cave Club Barfußgässchen 12, Tel. 0173 / 3 82 79 04 info@caveclub-leipzig.de www.caveclub-leipzig.de

Auerbachs Keller Grimmaische Str. 2-4, Tel. 21 61 00 www.auerbachs-keller-leipzig.de

CHILLUM Karl-Liebknecht-Strasse 74, Tel. 3910105

AUGUSTUS Augustusplatz 14, Tel. 9609 603 www.Restaurant-Augustus.de

Chocolate Gottschedstrasse 1, Tel. 2252727

Bagel Brothers Nikolaistr.42, Tel. 9803330 www.bagelbrothers.com

Club Vogue Körner Str. 27

Paulaner Restaurant Klostergasse 3-5, Tel. 03 41/2 11 31 15 www.paulaner-leipzig.de Pleißenkeller Mahlmannstrasse 1, Tel. 9956191

Restaurant Apels Gar ten Kolonadenstrasse 2, Tel. 9607777 http://www.apels-garten.de Restaurant Goetz-Haus Lützner Str. 11, Tel. 0341/9401666 goetz-haus.de Restaurant Piagor Münzgasse 3, Tel. 1 49 47 78 www.piagor.de Restaurant und Bar Enchilada Richard-Wagner-Platz 1, Tel. 3 08 67 86 www.enchilada.de Ristorante da V ito Nonnenstraße 11b, Tel. 4 80 26 26 www.da-vito-leipzig.de

Sancho Pancha Industriestrasse 2, Tel. 4804284

Schlobachshof Lützschenaer Str. 200, Tel. 4 53 38 36

Cheers Nonnenstr. 17, Tel. 4 78 29 90 www.cheers-leipzig.de

Sol Y Mar Gottschedstrasse 4, Tel. 2117708www.solymar.de

frizz Karli Karl-Liebknecht.Str. 40 Tel. 4 42 88 82 www.frizz-karli.de Gastspielhaus Peterssteinweg 10, Tel. 1497707 www.gastspielhaus.de Irish Pub Bulls Eye Holzhäuser Strasse, Tel. 8775000 Kanal 28 Am Kanal 28, Tel. 4972430 www.kanal-28.de Kildare City Pub Barfußgässchen 3-7, Tel. 9839740 http://www.kildare.de Kilkenny Inn Gohliser Str. 36, Tel. 5 64 62 78

FRIZZ Dezember 2010

Beyer haus Ernst-Schneller-Strasse 6, Tel. 9613690 Das Fass Johannisallee 20, Tel. 2619626 Des Geigers Rätsel Event Cafe - Bar - Lounge Dresdnerstr. 25 (Nähe Grassimuseum) Drogerie Schillerweg (Ecke Menckestr.) 36, Tel. 5906309 Ehemalige Centralapotheke Thomaskirchhof 12, Tel. 2118299 Frau Krause Simildenstraße 8, Tel. 3 01 21 50 Gasthaus & Gosenbrauerei Bayrischer Bahnhof Bayrischer Platz 1, Tel. 12457-60 http://www.bayerischerbahnhof.de

Sole Mio Ristorante & Pizzaria Hauptstr. 22, 04288 Leipzig (Holzhausen) Tel. (034297)605158 Specks - Brasserie Nikolaistraße 5 - 7, Tel. 9999 895 www.specks-brasserie.de Steakhaus Piccolo Gustav-Adolf-Strasse 17, Tel. 9800196 Stelzenhaus Weißenfelser Straße 65, Tel. 0341-4 92 44 45 www.stelzenhaus-restaurant.de

Haus Steinstraße Steinstr. 18, Tel. 3913219 www.haus-steinstrasse.de.de

Galerie EIGEN + AR T Spinnereistrasse 7. Halle 5, Tel. 0341.960 7886. www.eigen-art.com

CULTON Peterssteinweg 7-9, Tel. 2114121 www.culton.de

Hor ns Erben Arndtstr. 33, www.horns-erben.de Kulturbundhaus Elsterstr. 35, Tel. 9 80 03 24 www.kulturbundhaus-leipzig.de

Galerie Hotel Leipziger Hof Hedwigstr. 1-3, Tel. 0341/6974-0 www.leipziger-hof.de

MDR T icketgalerie Hainstr. 1, Tel. 14 14 14 www.ticketgalerie.de

Kultur haus Sonne Schulstraße 10, Tel. 034204 / 63450 www.sonneschkeuditz.de

Galerie PRO Leipzig Waldstraße 19, Tel. 9801804

City Trax / Mrs. Hippie Karl-Liebknecht-Str. 36,

Musikalienhandlung Oelsner Schillerstraße 5, Tel. 0341- 960 5200

Kinos andrea doria filmclub e. V. Spinnereistr. 7, Tel. 5830864 Bofimax Ludwigsburger Str. 13, Tel. 0341/42696 - 0 CINEDING Karl-Heine-Str. 83, Tel. 4 77 31 51 www.cineding-leipzig.de Cinémathèque in der naTo Karl-Liebknecht-Str. 48, Tel. 3 03 91 33 www.cinematheque-leipzig.de Cineplex im Allee-Center Ludwigsburger Str. 13, Tel. 4 26 96 22 www.filmpalast-leipzig.de CineStar Petersstr. 44, Tel. 3 36 63 33 www.cinestar.de DachKino Leipzig Steinstrasse 18, Tel. 3 91 32 19 www.dachkino.info Kinobar Prager Frühling Bernhard-Göhring-Str. 152, Tel. 3 06 53 33 www.kinobar-leipzig.de Passage Kinos Hainstraße 19a, Tel. 2 17 38 60 www.passage-kinos.de Regina Palast Dresdner Straße 56, Tel. 6 49 21 11 www.bofimax.de

Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz Wundtstraße 4, Tel. 9 60 43 27 www.galoppimscheibenholz.de

Live

Mendelssohnhaus Goldschmidtstr. 12, Tel. 1270294 www.mendelssohn-stiftung.de

Haus des Buches Gerichtsweg 28, Tel. 9 95 41 34 www.haus-des-buchesleipzig.de

Moritzbastei Universitätsstr. 9, Tel. 7 02 59-0 www.moritzbastei.de Noch Besser Leben Merseburger Strasse 25, Tel. 4773305 www.nochbesserleben.com

Schumann Haus Inselstr. 18, Tel. 3939620 www.schumann-verein.de

Kunstgriff Galerie Karl-Liebknecht-Str. 16, Tel. 2 12 41 97

UnterRock Gräfestr. 25, Tel. 912 74 98

Kunsthalle der Sparkasse Otto-Schill-Straße 4a, Tel. 986-9898 www.kunsthalle-sparkasse.de

UT Connewitz Wolfgang-Heinze-Str. 12A, Tel. 4626776 www.utconnewitz.de

Kunstverein Elsterpark Nonnenstr. 42A, Tel. 4793535

Victor Jara Zschochersche Str. 12, Tel. 4 20 66 73 www.victor-jara-le.de

Künstlerresidenz Blumen Kolonnadenstr. 20, Tel. 2 25 49 23 www.residence-blumen.de

VILLAkeller Lessingstr. 07, Tel. 3552 040 www.villakeller.de

Laden für Nichts Spinnereistr. 7 | Halle 18, Tel. 46 259 86 www.ladenfuernichts.de

Villa Rosental Humboldtstrasse 1, Tel. 9804059 www.villa-rosental.de Zentralstadion Am Sportforum 1, Tel. 2341111 ZOO Leipzig Pfaffendorfer Str. 29, Tel. 5933500, www.zoo-leipzig.de

Antikenmuseum der Universität Leipzig Nikolaikirchhof 2, Tel. 9730700 www.uni-leipzig.de Atelier Chmelik Arndtstraße 5, Tel. 9 61 27 00 Ausstellungszentrum Kroch-Haus Goethestr. 2, Tel. 0341/9605701

Anker e. V. Knopstraße 1, Tel. 9 12 83 27 www.anker-leipzig.de

Casa Libri Buchhandlung & Galerie Gottschedstr. 17, Tel. 225 40 15 1 www.casa-libri.de

Blauer Salon; Kosmoshaus Gottschedstr. 1, Tel. 233 44 22 Conne Island Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 28

Thüringer Hof zu Leipzig Burgstrasse 19, Tel. 9944994 http://www.thueringer-hof.de

GeyserHaus Gräfestr. 25, Tel. 9115430 www.geyserhaus.de

Tonellis Riemannstr. 50 Tel. 0178 - 2 93 30 01 www.tonellis.de

Halle 5 Windscheidstr. 51, Tel. 3 05 58 60 www.halle5.de Haus Auensee Gustav-Esche-Strasse 4, Tel. 4 67 00 00 www.haus-auensee-leipzig.de

Kamera- und Fotomuseum Gottschalkstr. 9, Tel. 6515711 www.fotomuseum.eu Keramikgalerie terra rossa Roßplatz 12, Tel. 9 90 43 99

Bach-Museum Thomaskirchhof 16, Tel. 91 37-200 www.bach-leipzig.de

BELANTIS Zur Weißen Mark 1, Tel. 01378 - 40 30 30 www.BELANTIS.de

HS für Grafik und Buchkunst Wächterstr. 11, Tel. 2135 0 www.hgb-leipzig.de

Raum der Stille Hainstraße 12, Tel. 2 12 57 04

Absturz im Feinkostgelände Karl-Liebknecht-Straße 36, Tel. +49 341 3011601 www.feinkost-le.de

Arena Leipzig Am Sportforum 1, Tel. 2341-0 www.wm-2006-leipzig.de

Gohliser Schlößchen Menckestraße 23, Tel. 58 96 90 www.gohliser-schloss.de Grassi-Museum Johannisplatz 5-11, Tel. 2 14 20 www.grassimuseum.de

Alte Börse Stadtgeschichtliches Museum Barfußgäßchen 4, Tel. 9610368

Schauburg Antonienstr. 21 Tel. 4244641 www.schauburg-leipzig.de

Galerie Süd Karl-Liebknecht-Str. 84, Tel. 3 9139 98

Mühlstraße e.V. Mühlstr. 14, Tel. 9 90 36 00 www.muehlstrasse.de

Museen & Galerien

Ster n des Südens Karl-Liebknecht-Str. 102, Tel. 3 08 21 48

Wall Street Humboldtstrasse 18a, Tel. 9613564

Haus der Demokratie Leipzig Bernhard-Göring-Strasse 152, Tel. 3065100, www.hddl.de

Galerie für Zeitgenössische Kunst Karl-Tauchnitz-Strasse 11, Tel. 1408117 www.gfzk.de/foryou

Info & Vorverkauf

Sachsenstube Am Sportpark 2, Tel. 4619173

Santa Anna Seeweg 1, Tel. 9023814

Barthels Hof Hainstr. 1, Tel. 1 41 31-0

Waschsalon maga Pon Gotschedstr. 11, Tel. 90 79 22

Ristorante La Grotta Ratsfreischulstrasse 6-8, Tel. (0) 341 - 962 99 74/75 www.grottapalazzese.de

Conne Island-Café Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 38 www.conne-island.de

Baguette Company Brühl 4, Tel. 2 25 93 52 www.baguette-company.de

30

Hopfenspeicher Oststr. 38, Tel. 1 24 88 98 www.hopfenspeicher.de

Deutsche Bücherei Deutscher Platz 1, Tel. 2 27 13 24 www.ddb.de Dogenhaus Galerie Leipzig Spinnereistr. 7, Tel. 9600054 www.dogenhaus.de Ecksteingalerie Bornaische Str. 51, Tel. 0178 754 78 77 www.ecksteingalerie.de EDITION + GALERIE ERATA Brockhausstraße 56, Tel. 3 01 14 30, www.erata.de Forum 1813 Prager Straße 210, T. 8 78 04 71 Galerie am Sachsenplatz Katharinenstr. 11, Tel. 9602276 www.galerieamsachsenplatz.de Galerie AR TAe Gohliser Str.3, Tel. 35520466 www.artae.de

MAERZgalerie Spinnereistr. 7, Tel. 9985972 www.maerzgalerie.de MISCHHAUS LEIPZIG Breslauer Str. 37, Tel. 86 12 203 www.mischhaus.de Museum der bildenden Künste Katharinenstr. 10, Tel. 21699914 www.mdbk.de Museum für Druckkunst Nonnenstr. 38, Tel. 231620 www.druckkunst-museum.de Museum in der Runden Ecke Dittrichring 24, Tel. 9 61 24 43 www.runde-ecke-leipzig.de Museum zum Arabischen Coffe Baum Kleine Fleischergasse 4, Tel. 9610060 Musikinstrumenten-Museum Thomaskirchhof 20, Tel. 6870790 www.uni-leipzig.de Naturkundemuseum Lortzingstr. 3, Tel. 982210 www.kunst-und-kultur.de NEUBAU -Stadtgeschichtliches Museum Böttchergäßchen 3, Tel. 965130 www.stadtgeschichtlichesmuseum-leipzig.de Schillerhaus Menckestr. 42, Tel. 5 66 21 70 Sportmuseum Leipzig Am Sportforum 10, Tel. 9806491 www.sportmuseum-leipzig.de Zeitgeschichtliches Forum Leipzig Grimmaische Str. 6, Tel. 22 20-127

Nachtleben Angels Tabledance Leipzig Dessauer Strasse 24, Tel. 91 88 38 2 www.angels-leipzig.de


30-31 Adressen 1210 LE

22.11.2010

15:32 Uhr

Seite 31

ADRESSEN Leipzig M Spizz Leipziger Jazz & Music-Club Markt 9, Tel. 9608043 http://www.spizz.org

Alpenmax Große Fleischergasse 12 www.alpenmax-leipzig.de Bounce87 NIKOLAISTR.12-14, www.bounce87.com Buschfunk Große Fleischergasse 19, Tel. 03 41 - 9 11 83 21 www.Buschfunk-Leipzig.de Café Telegraph Dittrichring 18, Tel. 1494991 www.cafe-telegraph.de Club Lagerhof Topasstrasse 46, Tel. 0163 / 5662877 www.clublagerhof.de

Staubsauger Karl-Liebknecht-Str. 95, Tel. (0)341 99 13 656 www.staub-sauger.de SWEAT Club Petersteinweg 17 www.myspace.com/wetwetsweat Tango Fabrik Spinnereistr. 7, Tel. 4 98 03 30 www.tangofabrik-leipzig.de Tanzcafé Ilses Erika Bernhard-Göring-Str. 152, Tel. 3065 111 www.ilseserika.de The Quiet Man-Irish Pub GROßE FLEISCHERGASSE 19, Tel. 9 61 65 06

Club Tanzschule Lagerhofstr. 2 Club VelVet Körnerstraße 68, Tel. 30 32 00 1 www.clubvelvet.de Colours-Lounge Goldschmidtstr. 30, Tel. 33 73 046 www.colours-lounge.de Dark Flower Hainstr. 12-14, Tel. 0163 / 633 00 11 www.darkflower.de Die Scheune Oberdorfstr. 15, Tel. 8620402 Duke Riemannstr. 52 First Whiskey Bar Strohsackpassage / Nikolaistr. 6, Tel. 2 12 63 51 www.whisky-bar.de

TV-Club Theresienstraße 2, Tel. 550 39 85 www.tv-club-leipzig.de Twenty One Gottschedstrasse 2, Tel. 2307695 www.twentyone-leipzig.de Villa Lessingstr. 7, Tel. 3 55 20 40 www.villa-leipzig.de Werk II Kochstr. 132, Tel. 30801-40 www.werk-2.de

Rat & Hilfe

Aids-Hilfe Leipzig e. V. Ossietzkystr., Tel. 2 32 31 26 Alkohol- & Drogenberatung Chopinstr., Tel. 6 88 00 52

Four Rooms Täubchenweg 26, Tel. 01 73/5 65 03 70 www.fourooms.net

amnesty inter national Magazingasse, Tel. 2 12 58 00 Arbeitskreis Resozialisation B.-Göring-Str., Tel. 3 06 53 72 Beauftragte f. gleichgeschlechtliche Lebensweisen Friedrich-Ebert-Str., Tel. Für Lesben: 1 23 67 42 Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt Härtelstraße 11, Tel. 2618647, 0178 5162937 www.opferperspektive.de

Zum Kakadu Roßplatz 4, Tel. 211 9 211 www.kakadu-leipzig.de Leipziger Ballhaus Gießerstr. 66, Tel. 2318555 www.leipziger-ballhaus.de McCor macks Karl-Liebknecht-Str. 75, Tel. 3 01 97 96 www.mccormacks.de MEGA BAR Gohliser Str. 19, Tel. 5831188 www.mega-bar.de Metropolis Große Fleischergasse 4, Tel. 462 56 15 www.metropolis-leipzig.de Mätzschkers Festsäle GIEßERSTR. 66/68, Tel. 4 24 90 21 Nachtcafe Leipzig Petersstraße 39-41, Tel. 2 11 77 08 www.nachtcafe.com Night Fever Gottschedstr. 4, Tel. 1 49 99 90 www.night-fever.net Pflaumenbaum Barfußgäßchen 12, Tel. 9 61 39 92 www.pflaumenbaum-leipzig.de Schauhaus Boesestr. 1, Tel. 9 60 05 96 www.schauhaus-leipzig.de

ActivSport Waldbaurstr. 4-6, Tel. 0341. 241 27 82 Aikido-Schule Hohe Str.9-13, Tel. 2 12 55 55 Aikido; Judo-Yoseikan Jahnallee 59, Tel. 4 80 89 35 Aktiv For um Leipzig Georg-Schumannstr. 50, Tel. 90 95 975 www.aktiv-forum-leipzig.de Alma En Velo / Tango Ar gentino Holbeinstr.29, Tel. 0173/5797145 www.alma-en-vuelo.de Badeanstalt Freizeit & Fitness An der Badeanlage 1, Tel. (03 42 97) 8 90 19 Blue Lions Leipzig Betreibergesellschaft des Leipziger Eishockeysports Alte Messe Eisarena Deutscher Platz 4, Tel. 1 49 09 80 www.bluelionsleipzig.com Bootshaus Klingerweg Klingerweg 2, Tel. 4806545 www.kanu-leipzig.de

Aids-Beratung Gustav-Mahler-Str., Tel. 1 23 68 91

Flowerpower Riemannstr. 42, Tel. 9 61 34 41 www.flower-power.de

Sport, Fitness und Tanz

Carpinia Gesunheits- u. Bildungszentrum Pleißenstr. 16, 04416 Markkleeberg, Tel. 3 01 76 94, www.carpinia.de Jugendhaus Leipzig e. V. Richard-Lehmann-Str., Tel. 3 02 66 21 Leipziger Erwerbslosen Zentrum Georg-Schumann-Str., Tel. 9 61 41 21 www.erwerbslosenzentrum.de Mobiler Behindertendienst Leipzig e.V. Tauchaer Str., Tel. 60 91 00 Net-Blitz-Büro Karl-Liebknecht-Str., Tel. 9 61 59 55 Notruf für Frauen (24 Stunden) Leopoldstr., Tel. 3 91 11 99 Opferhilfe Sachsen e. V. Sternwartenstr., Tel. 2 25 43 18 Psychosoziale Kontakt- & Beratungsstelle Gneisenaustr., Tel. 5 93 13 00 Suchtzentr um + Psychosoziale Tel. 5 66 24 24 Väteraufbruch für Kinder e.V. Tel. 0700-300 400 77 www.vafk-leipzig.de

Bowling Center Merseburger Str. 107, Tel. 4774462 Bowlingbahn Kugelhopf Oststr. 38, Tel. 1 24 88 98 www.hopfenspeicher.de Bowlinginsel Inselstraße: 20, Tel. 2 00 58 72 www.restaurant-fellinibowlinginsel.de Bowling und Fitness im Hotel Inter-Continental Gerber Straße 15, Tel. 98 80

Matchball Spor tcenter Lützner Str./Saarländer Str. Tel. 4 95 57 55 www.matchball-leipzig.de

GEWANDHAUS ZU LEIPZIG Augustusplatz 8, Tel. 1270 316 www.gewandhaus.de

Matthias Sportcenter Heinrichstr.11, Tel. 6 88 47 19

Haus der Volkskunst Lindenauer Markt 21, Tel. 4 77 29 92

Matthias Sportcenter Lützner Str.195, Tel. 4 22 98 35 Moonlight Bowling Pötzschker Weg 2, Tel. 487 88 77 OPTIfit-Fitness Uferstr. 13, Tel. 9802389 www.optifit-fitness.de Phoenix Fitness Tarostrasse 10a, Tel. 2214508 www.phoenix-fitnessclub.de Sachsentherme am Paunsdor f-Center Schongauer Str.19, Tel. 25 99 90 Sherpa Ber gspor t-Laden Dresdner Str.2, Tel. 2 11 80 80 Spor t- und Freizeithof "style","Kobur ger Str.1 Tel. 3 02 60 03 Spor t- und Freizeitpark Paunsdorf Schongauer Str.37, Tel. 25 94 60 Starlight Bowling Diezmannstr.67, Tel. 415 55 55 Tango in Leipzig Heinrich-Budde-Haus, Lützowstraße 19, Tel. 0176 65529968 Tangomanie Hans-Poeche-Strasse 2-4, Tel. 2235080 www.tangomanie.com Tanzarchiv Ritterstr. 9 -13, Tel. 2310300

Budokan Sachsen e. V. Blümnerstr. 25, Tel. 4283530 www.budokan-sachsen.de City-Island Kreuzstr. 4, Tel. 9 60 91 12 Club V ital Große Fleischergasse 15/17, Tel. 5 90 51 70 www.club-vital-leipzig.de EuroEddy´s FamilyFunCenter Kastanienweg 1, Tel. 0341-9406244 www.euroeddy-leipzig.de

Tanzraum Lessingstr. 7, Tel.0162/9349918 www.tanzraum-leipzig.de Tanzspor tclub Leipzig e.V. An der Burgaue 16, T. 44 27 382 www.tanzsportclub.de Tanzstudio tendance Hohe Str. 9, Tel. 3 33 31 00 www.Tanzstudio-tendance.de transitTANZ Hohlbeinstr. 29, Tel. 3 30 40 05 U.S.Play Handelsstraße 4, Tel. 5 24 36 66

Fitness Line Blüthnerstr. 30, Tel. 4417642 Fitness-Club Gohlis Breitenfelder Str.79, Tel. 9 11 19 48 Fitness-Studio Stahmelner Str. 12, Tel. 4612518 Frauen Fitness Petersstr.36, Tel. 124 87 7 7 Fuego Latino! Salsatanzschule Käthe-Kollwitz-Str. 2, Tel. 9 61 45 99 www.salsa-in-leipzig.de Kampfkunstakademie "Am Waldplatz"," Gustav-Adolf-Straße 45 Tel. 9 80 74 68 Kampfkunststudio Pro Genius Könneritzstrasse 43, Tel. 30 41 66 1 0176 Kanupark Markkleeberg Wildwasserkehre 1, Tel. 034297 141291 www.markkleeberg.de KIESER TRAINING Grimmaische Straße 13, Tel. 9 90 44 55 Kinder Revoe petit soer Tanzstudio für Kleine und Große Engertstrasse 10, Tel. 4 80 77 77 Lady Fitness im Atrium Kohlgartenstr.11, Tel. 6 86 58 60 www.lady-fitness-leipzig Ladyfit Jupiterstr.44, Tel. 47 90 331 Leipziger Laufladen Brühl 33, Tel. 225 2080

Kabarett gohglmohsch in der Marktgalerie Markt 11, Kartentel. 9 27 22 58 (11-13 Uhr) www.gohglmohsch.de Kabarett Leipziger Funzel Nikolaistr. 6-10, Tel. 960 32 32 Kabarett-Theater SanftWut Grimmaische Str.2, Tel. 9 61 23 46

Vitalivetime Breslauer Str. 13, Tel. 8 63 22 32 www.vitalivetime.de Xiao Peng - TaiJi-Studio Ecksteinstr. 30, Tel. 4205448 Yoga V idya Center Nikolaistr.12, Tel. 149 17 52

Theater und Bühne academixer Kupfergasse 2, Tel. 21 78 78 78 www.academixer.com Boccaccio Karl-Liebknecht-Str. 143, Tel. 3 01 01 12

DachTheater Haus Steinstrasse Steinstrasse18, Tel. 391 32 19 www.haus-steinstrasse.de Frosch Café & Theater Thomasiusstrasse 2, Tel. 2 25 13 63 www.frosch-cafe.de Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Odermannstraße 12, Tel. 96 13 547

Sonstiges

Leipziger Pfeffermühle Interim im Kosmos-Haus Gottschedstr. 1, Tel. 9 60 31 96 www.kabarett-leipzigerpfeffermuehle.de Leipziger Tanztheater Johannes-R.-Becher-Straße 22, Tel. 338 55 30 www.leipzigertanztheater.de

ADDMission GmbH Zschortauer Str. 69/70 www.ADDMission.de

LOFFT Lindenauer Markt 21, Tel. 35 59 55 10, www.lofft.de Musikalische Komödie Dreilindenstr.30, Tel. 12 61 19 Oper Augustusplatz 12, Tel. 12 61 261, www.oper-leipzig.de Poetengruft unter der Kultur wirtschaft Waldfrieden Bornaische Str. 56, Tel. 2235373 www.waldfrieden-connewitz.de

Carpinia Gesundheits- und Bildungszentrum Pleißenstr. 16, 04416 Markkleeberg Tel. (03 41) 3 01 76 94 www.carpinia.de

Puppentheater Ster ntaler Talstr. 30, Tel. 9 61 54 35 www.puppentheatersterntaler.de Schaubühne Lindenfels Karl-Heine-Straße 50, Tel. 48 46 20 www.schaubuehne-lindenfels.de Schauspiel Leipzig - Horch und Guck Bosestraße 1/Eingang Gottschedstraße 1, Tel. 03 41/12 68-1 68 www.schauspiel-leipzig.de Skala Gottschedstrasse 16, Tel. 9 80 48 42 Spiegelpalast in der Kongresshalle Pfaffendorfer Straße 29, Tel. 03 41/1 40 66 0 www.kongresshalle-leipzig.com

tecis Finanzdienstleistungen Waldstr. 55, 04105 Leipzig Tel. (03 41) 9 13 59 01 www.tecis.de

Theater der Jungen Welt Lindenauer Markt 21, Tel. 486 60-16, www.tdjw.de theater fact Hainstr.1, Tel. 9 61 40 80 www.theater-fact.de Theater im Globus Schlößchenweg 1, Tel. 9122011 Theater-Fabrik-Sachsen Franz-Flemming-Str. 16, Tel. 0341/ 44 24 669 www.theater-fabrik-sachsen.de

TwoT ickets.de Tel. 01805-805115, www.TwoTickets.de

Theatrium Miltitzer Allee 52, Tel. 9 41 36 40 www.theatrium-leipzig.de

Wohnen Wax in the City Hainstr. 10

Cammerspiele Kochstr. 132, Tel. 30 67 606 Centraltheater Bosestraße 1, Tel. 12 68-0 www.schauspiel-leipzig.de

Möbel Profis Leipzig Tel. 4 12 99 66, Fax 3 08 87 74 filz@Umzug-Leipzig.net www.Umzug-Leipzig.net

Kr ystallpalast Varieté Magazingasse 4, Tel. 14066-20

Poetisches Theater e. V. Ernst-Schneller-Str. 6, Tel. 0341/9618087

Bowling-Pub Windorfer Str. 63, Tel. 0341/4772865 www.bowling-pub.de BowlingBierbar Regenbogen A rn o - N i t z s c h e - S t r. 4 3 Tel. 14 99 06 31

Horch & Guck Bosestr.1, Tel. 1 26 80

Bad Lausick Leipzig-Wohnen24.de www.Leipzig-Wohnen24.de Vermietung@Leipzig-Wohnen24.de Tel. 01520-2001039

Sachsengr und Hausverwaltung Rehwagenstr. 2 Tel. 034297 - 7 29 30 Fax. 034297 - 72 93 29

Kur- und Freizeitbad „RIFF“ Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick Tel. (03 43 45) 7 15 - 0

Dezember 2010 FRIZZ

31


32-33 Kleinanzeigen 1210 LE

22.11.2010

16:17 Uhr

Seite 32

KLEINANZEIGEN K Leipzig

Impressum Dezember 2010 Leipzig Nr. 36

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH Katharinenstr. 21-23, 04109 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.leipzig-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Alex Koning: (0341) 1 49 40 45 buero@leipzig-frizz.de Katharinenstr. 21-23/Brühl 18, 04109 Leipzig Fax: (0341) 1 49 40 47

Chefredakteur Eike Käubler: redaktion@leipzig-frizz.de Redaktion: Roberta Laue, Juliane Sesse, Steve Behrendt, Moritz Kalukta, Andreas Wendt, Ray Voltez, Heike Wenzel, Julia Grubitzsch (Volontariat), Gernot Borriss

Anzeigen überregional Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 51

Termine Andreas Viereckl termine@leipzig-frizz.de

Er sucht Sie

Verkaufen

FLIRTEN-CHATTEN-DATEN. Für Frauen KOSTENLOS!Sofortkontakte zu Männern aus deiner Umgebung: 0800-500.55.55 a.dt. Festn. www.megadate.de

Aquarium 56L, Standartbecken kompl. Pr. n. VB 0345/2266812

Michael Nonn, Axel Kohout

Druck Messedruck Leipzig GmbH 04316 Leipzig, An der Hebemärchte 6

Vertrieb Eigenvertrieb Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Januarausgabe ist der 10. Dezember.

Händelhauskarree / Dachritzstraße Montag - Freitag 9 - 19 Uhr Samstag 10 - 16 Uhr

Weihnachtsmann sucht seinen Engel 0151/20990133 Weihnachtsengel gesucht für Schneeballschlacht und romantische, gemeinsame Stunden zu zweit. Er 33, 195 groß, sucht sie für eine feste Beziehung. Halle / Umgebung Tel/SMS 0175/7013757

Netter Franzose sucht sie zum lachen & reden. maprex@web.de

Er sucht Ihn Netter Er, 45,180, 75, schlank,tageslichttauglich sucht netten Boy für gelegentl. Treffen, Raum Halle. SMS 015150118555

Sex & Co Attr.vollbus. Lehrerin 38 m.leicht dom. Ader su.das pass. Gegenst., g.reifere Herrn f.gel.erot. Treffs der ganz bes. Art. 01709789670 Süßer Adventsengel verzaubert, verwöhnt o. mass. d. liebbed. ält Ihn/Lustskl. o. Hobbyknipser u. erf. geheim. Wünsche (a. R.sp., Fessp., Fußerot. o.ä.) 0177/6299321 Attr. Paar (bi), sexy, su. netten, niveauv. Ihn, gern etwas reifer o. Fotofreund f. schöne, friv. Erot. Std. bei uns im priv. Ambiente. Lust? 0174/4363089Für Mädels und Frauen, die es sich trauen 0176/27000081

Satz & Layout

Aquarium 160L, kompl. 40x40x100 Pr. n. VB 0345/2266812

Löwe, sptl., schlank, 46, 176 sucht nach Strandung Dich! Eine nette Maus ab 35 mit Familiensinn, Humor und Pfiff. Raum Halle 0152/26208495

Ich 32 such die Frau fürs Leben in LeipzigBin romantisch und kuschelbedürftig. 0178-5447671

Adam-Kuckhoff-Straße 19 06108 Halle / Saale Tel.: 0345 / 290 56 60 Montag - Freitag 9 - 18 Uhr

FeWo im Wallis / Schweiz Musikdorf Ernen für 4-5 Pers. zu verm. Wander-u. Skiparadies am gr. Aletschgletscher www.flühblümli.ch mail: k.mo@ewecom.ch Verkaufe WM Fro.-Lad. 1T. U./min. 1a 99Euro, TV Grundig 70cm, Top-B.-Des. 90Euro

Job

Nachhilfe in Mathe , Phy, Che bis Kl. 12 0163-8832909 Junge, fitte Kellnerin sucht stundenweise Aushilfsjob. Tel. 0157/ 71 85 19 12

Gartenhaus sucht Gärtnerlehrling oder Naturfan mit Geschmack und Geschick. Internet: helmutberger2@web.de oder Chiffre 01/12

Kurse / Projekte

www.trommelkurse-halle.de Zeitgenössischer Tanz im jeden Dienstag 18:30Uhr im Volkspark (Anfängerinnen / Anfänger mit Vorkenntnissen) ellen.brix@googlemail.com

Musik Geile Livemugge gefällig? www.hallebarde.de Akustische Gitarre + Gesang. Springsteen, U2, Clapton, Young, Dylan, Stones, Maffay, Maahn 0177/3108847

Hß. (Bi) – Paar 36/41, Sie mit gr. Toll. Möpsen u. Sexy Figur laden symp. Ihn/Sie z. fl. 3er in priv. Amb. Ein. A. f. ält. Ihn/Filmer 0173/7668479 Zwei zauberhafte Weihnachtsengel versüßen Dir die Adventszeit. Lust a. u. zwei oder einzeln? 0173/4644808 Flotter Käfer - gr. Hupen 41 su. Ebenfalls ält. Modell 0162-690107

Live-Musik-Duo (Oldies) frei für Silvester 0152/28971556 Instr.unterricht f. Gitarre, Schlagzeug, Klavier, Gesang,, Keyboard 0177/3066759

Allerlei Das Geheimnis: Sha.hun massagen die unter die Haut gehen 0345/52516918 www.massagestudio-sha-hun.de

Das Magazin

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

32

FRIZZ Dezember 2010

Leipziger Straße 83 • 06108 Halle Tel.: 0345 20 33 108 • www.softi-halle.de


32-33 Kleinanzeigen 1210 LE

22.11.2010

16:17 Uhr

Seite 33

KLEINANZEIGEN Leipzig M

BITTE VOLLSTÄNDIG UND IN GROSSBUCHTSTABEN AUSFÜLLEN!

Kleinanzeigenauftrag

Ihre Daten: NAME, VORNAME

Ihre Kleinanzeige erscheint in der nächsten Ausgabe von Stadtmagazin in der Region Leipzig/Halle

Art der Anzeige: privat

Preise: gewerblich

Chiffre: JA

STRASSE, NUMMER

NEIN

Rubrik: Sie sucht Ihn

Verkaufen

Er sucht Sie

Kleingewerbe

Sie sucht Sie

Kurse/Projekt

Er sucht Ihn

Wohnen

Grüße

KFZ

Reisen

Allerlei

Job Kaufen

PLZ, ORT

Private Kleinanzeigen: (bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

1. Anzeige Die ersten 2 Zeilen kostenlos jede weitere Zeile 2,20 Euro ab 2. Anzeige pro Ausgabe Die ersten 2 Zeilen 2,75 Euro jede weitere Zeile 2,20 Euro Jeder Gruß (2 Zeilen) 1,10 Euro Gewerbliche Kleinanzeigen: 2 Zeilen 15,40 Euro jede weitere Zeile 5,50 Euro

Zahlungsart : Bar Zahlungsbetrag in Euro:

Scheck liegt bei

Einsendeschluss ist der 10. des Vormonats per Post an: Neu & Gierig Medien GmbH, Barfüßer Str. 7, 06108 Halle

plus Mwst.

Belegheft

2,– Euro

Rechnung

2,– Euro

Musik

Chiffregebühr

5,50 Euro

Sex & Co

Eintrag fett

5,50 Euro

TELEFON (FÜR EVENTUELLE RÜCKFRAGEN)

DATUM

UNTERSCHRIFT

1 2 3 4 5 Kleinanzeigen können nur mit diesem Coupon aufgegeben werden. Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungsrechte behalten wir uns vor. Gewerbliche Kleinanzeigen dürfen nicht mehr als 10 Zeilen nach obigem Raster beinhalten. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt zweimal monatlich zugestellt. Telefonische Anzeigenaufnahme ist nicht möglich. Kontaktanzeigen ohne Chiffre-Nummer sind nur möglich, wenn der Anzeigencoupon Name und Anschrift enthält, zur Überprüfung der Angaben legen Sie uns bitte eine K o p i e d e s P e r s o n a l au sw e i s e s u n d d e r l e tz t e n T e l e f o n - R e c h n u n g (Ausschnitt: Name, Adresse, Telefon-Nr. und Datum) oder Kundenauftrages (z.B. Free & Easy) bei. Der entsprechende Betrag ist bar oder in Briefmarken beizulegen. Für die Inhalte der Kleinanzeigen übernimmt der Verlag keine rechtliche Haftung.

September 2007 F...Z

33


34-35 Weihnachtsbasar 1210 LE

24.11.2010

14:19 Uhr

Seite 34

Anze

ige

SCHENKEN

Entdecke die Milka Weihnachtswelt!

Schokoladiges auf dem Augustusplatz

Weihnachtsbasar

Schokolade und Weihnachten gehörten einfach zusammen. Vom 10. bis zum 12. Dezember macht die Milka Weihnachtswelt auf dem Augustusplatz in Leipzig Station. Dort lädt die Milka Wichtelwerkstatt zum weihnachtlichen Basteln ein und lüftet das Geheimnis zur Entstehung des Milka Weihnachtsmannes. Gemütlich wird’s in der Milka Weihnachtsstube und rund um den festlichen geschmückten Weihnachtsbaum können sich nicht nur die Kleinsten auf Spiel und Spaß freuen. Im Schoko-Laden kann man zartschmelzende Schokolade direkt aus dem Milka Schokobrunnen naschen und kleine Geschenke kaufen. N Mehr Informationen zur Milka Weihnachtswelt unter www.milka.de. FRIZZ verlost 10 Milka Schokopakete! (E-Mail mit Kennwort „Milka“ an verlosung@leipzig-frizz.de)

Anze

ige

Anzeige

N Geschenktipps zum Fest

Relief® in Leipzig

Endlich rauchfrei!

Hintergrundfoto: Recki54 / PIXELIO

Schenken Sie doch ihren Lieben ein Stück Gesundheit und Lebensdauer. Endlich wieder frei durchatmen! Fast jeder langjährige Raucher wünscht sich das. Wenn die Willenskraft allein nicht ausreicht und der Entzug nicht zu bewältigen ist, dann hilft die Laser-Raucherentwöhnung nach der innovativen Relief®-Methode. Mit einem Softlaser werden schmerzfrei verschiedene Körperareale stimuliert, die mit dem Rauchen in Verbindung stehen. So werden das Verlangen und Entzugserscheinungen gedämpft. Oft reicht schon eine etwa 1-stündige Sitzung aus, um Raucher dauerhaft vom blauen Dunst zu befreien. Das Rauchfrei-Team verfügt über langjährige Erfahrung und berät Sie kompetent und individuell in der Leipziger Praxis. Die Gutscheine für die Raucherentwöhnung können Sie toll verschenken. N Relief® in Leipzig, Inhaberin: Kathrin Schmidt Gottschedstraße 30, 04109 Leipzig Telefon: (0341) 392 87 87

34

FRIZZ Dezember 2010

Kultur und Sektgenuss bei Rotkäppchen

Tickets zum Verschenken Getreu dem Slogan „Rotkäppchen Sekt – Phantasie aus tausend Perlen“ verzaubert die Rotkäppchen Sektkellerei nicht nur mit wohlschmeckenden Sekten, sondern auch mit zahlreichen Veranstaltungen und Erlebnissen rund um die beliebteste deutsche Sektmarke. Verschenken Sie doch Tickets für das Rotkäppchen Sektival in Freyburg an der Unstrut. Auch nächstes Jahr wird ein überaus attraktives Programm die Besucher begeistern. Zum Beispiel am 12. Februar: Bell Book & Candle unplugged, 12. März: Wolf Maahn & Band, 7. Mai: Die Prinzen, 25. Juni: Dieter Hildebrandt. Oder verschenken Sie doch zum Fest einen Gutschein für eine Kellerführung inklusive einer prickelnden Überraschung. Der Gutschein kann zum Beispiel für eine Führung durch die historische Sektkellerei und / oder den Einkauf im Shop eingelöst werden. N Tickets und Gutscheine unter Telefon: (034464) 34-0 www.rotkaeppchen.de


34-35 Weihnachtsbasar 1210 LE

24.11.2010

14:19 Uhr

Seite 35

SCHENKEN

„Wir sind Helden“ rocken in Magdeburg Anzeige

X-Mas-Tickets schenken Wir sind Helden als Headliner für 20 Euro erleben? Dann vormerken. Und im Sommer auf nach Magdeburg. Am 5. und 6. August 2011 steigt Rock im Stadtpark mit den „Helden“ auf ihrer „Bring mich nach draußen Tour“, Itchy Poopzkid, Daniel Wirtz und anderen. Schenkt euren Lieben zu Weihnachten ein kleines Sommergefühl mit Karten für das Festival inklusive Camping. Bis zum 24. Dezember könnt Ihr das X-Mas-Ticket (über www.rock-im-stadtpark.de) kaufen, dass heißt zwei Tage rocken, ein Tag bezahlen. Nur 20,00 Euro für ein ganzes Open-Air-Wochenende. N Rock im Stadtpark, 5. und 6. August 2011, Magdeburg, www.rock-im-stadtpark.de

eige Anz

Marché Leipzig

„Zum Feiern ist es nie zu spät!“ Haben Sie durch den Stress in der Vorweihnachtszeit keinen geeigneten Termin oder keine Zeit für eine Weihnachtsfeier mit Kollegen oder Ihren Mitarbeitern gefunden? Kein Problem – feiern Sie bei Marché im Zoo Leipzig einfach später. Außergewöhnliche Orte für exklusive Veranstaltungen und ein kompetentes Team- auch in der kalten Jahreszeit wird Ihr Event im Zoo Leipzig ganz besonders. Beginnen Sie doch den Abend mit einer tierischen Führung durch den nächtlichen Zoo und fühlen Sie sich zurückversetzt ins kulturelle Flair der Jahrhundertwende mit Trapezkünstlern, Stepptänzern, Hochradfahrern und kulinarischen Gaumenfreuden von anno dazumal. Wie wäre es mit Lammkeule mariniert mit verschiedenen Gartenkräutern, dazu Burgunderweinsauce und sächsische Serviettenknödeln? Dies alles im Marché im Gründergarten.

Oder genießen Sie in der KIWARA Lodge bei exotischen Rhythmen und Trommelklängen der afrikanischen Tänzer eine Entdeckungsreise durch die Küche Afrikas mit Süßkartoffelcurry, Kochbananen und knusprigen Truthahn in einer RumCurry-Kruste. Dinieren Sie doch mal im Aquarium, umringt von Haien, Moränen und Korallenfischen! Unser üppig dekoriertes Buffet richten wir ganz nach Ihren Wünschen aus. In einer spannenden Führung durch die Geheimnisse der Unterwasserwelt lernen Sie das Aquarium am Abend exklusiv kennen. Sie mögen es lieber sportlich-rustikal? Dann buchen Sie doch die Eisbahn im Konzertgarten! An einer Skihütte bei einem Lagerfeuer trinken Sie Glühwein und drehen nebenbei ein paar Runden auf unserer fast 150 Quadratmeter großen Eis-

bahn. Den Abend umrahmt eine Führung durch die angrenzenden Tierhäuser und dem rustikalen Schlemmerbuffet mit RacletteKäse, Fettbemmchen, Putenrollbraten sowie Leberkäse mit deftigem Sauerkraut und Spätzle. Vom perfekten Ort im Zoo Leipzig über passende Buffets, Musiker, Tierbegegnungen und geführte Zootouren bis hin zur Rückwegbegleitung und Dekoration der Tische berät Sie das Team der Zoo Leipzig GmbH und der Marché Restaurants Deutschland GmbH gern – denn zum Feiern ist es nie zu spät!

N Buchen Sie Ihre Abendveranstaltung bei: Marché Zoo Leipzig, Frau Boberski, Pfaffendorfer Strasse 29, 04105 Leipzig, Telefon: (0341) 593 34 95

N oder Zoo Leipzig GmbH Frau Heß, Frau Pluciennik, Pfaffendorfer Strasse 29, Telefon: (0341) 593 33 79/ 80

N www.marche-restaurants.com www.zoo-leipzig.de

Dezember 2010 FRIZZ

35


36-37 Kultur 1210 LE

23.11.2010

19:06 Uhr

Seite 36

KULTUR N Text:Andreas Wendt

Glückliche HGB-Preisträger K Paul Spehr gewinnt Studienpreis 2010

Im November hat Reinhold Genzi, der Vorsitzende des Freundeskreises der Hochschule für Grafik- und Buchkunst (HGB), die Gewinner des Studienpreises 2010 bekannt gegeben. Dabei hat Paul Spehr (Foto) ein Stipendium in Höhe von 5.000 Euro erhalten, Lydia Sachse und Timo Hinze bekommen für ihre gemeinsame Arbeit ein Stipendium in Höhe von 2.500 Euro und Antje Günther kann sich als dritte ebenfalls über eine Förderung in Höhe von 2.500 Euro freuen. 2010 hatten sich insgesamt 91 Studierende

Regierung und Politik von heute um diese begehrte Auszeichnung beworben – davon wurden am Ende elf nominiert. Der Studienpreis des Freundeskreises der HGB gehört mit seiner Gesamtdotierung von 10.000 Euro zu den hoch dotierten Preisen innerhalb der deutschen Kunsthochschullandschaft.

„Gans ganz anders“ K Die extravagante Weihnachtsshow im Spiegelpalast

Eigentlich wollten Herbert von Cremefeld und seine Gattin Anna Karenina wie in den vergangenen Jahren zum vorweihnachtlichen Gänseschmaus in den historischen Spiegelpalast auf den Burgplatz laden. Aber Herbert zieht es vor, den Winter in wärmeren Gefilden zu verbringen. Anna hingegen hat aus Trotz ihren angeblichen Liebhaber glatt weg als „Herbertersatz“ zum Maître de Plaisier erkoren. Es ist

ein gewisser John Ross Burger. Ein Amerikaner, den die Welt nur J.R. nennt. Diese Verbindung beschert den Gästen des Spiegelpalastes eine opulente, amerikanische Weihnachtsshow.

K Premiere von „Kohlhaas – hiermit kündige ich als Staatsbürger“ im Lofft

Heinrich von Kleists Novelle „Michael Kohlhaas“ birgt jede Menge Zündstoff. Die Geschichte des Rosshändlers spiegelt den Missbrauch staatlicher Gewalt und den Betrug an rechtschaffenen staatstreuen Bürgern. Erst durch Mord und Brandschatzung werden die regierenden Mächte hellhörig. Kleists Kohlhaas ist nicht der stör-

K Neue Interpretation des Dramas „Woyzeck“ im Neuen Schauspiel

K Weihnachtliche Lesung mit Musik

Das Dramenfragment „Woyzeck“, das Georg Büchner nach seinem frühen Tod 1837 mit nur 23 Jahren in unnummerierten Entwurfsstufen hinterlassen hat, ist ein beklemmend aktuelles Drama. Es ist die Geschichte des gedemü-

„Gans ganz anders“, bis 31. Dezember, Spiegelpalast auf dem Burgplatz

36

FRIZZ Dezember 2010

diesem Konzert in die Thomaskirche zieht. Der Erlös des traditionellen Weihnachtskonzertes kommt in diesem Jahr nicht nur Unicef, sondern auch dem Zentrum für Drogenhilfe Leipzig zu Gute. N amarcord Weihnachtskonzert, 14. Dezember, Thomaskirche, 19.30 Uhr, www.amarcord.de

als Staatsbürger, 3. Dezember, 20 Uhr, Theater Lofft (Lindenauer Markt 21), weitere Termine: 4. und 5. Dezember, 6. und 9. Januar 2011 (jeweils 20 Uhr); www.lofft.de

X-mas Cammerplattenspiele

„In nativitate Domini“

Das traditionelle Weihnachtskonzert mit amarcord in der Thomaskirche findet in diesem Jahr am 14. Dezember um 19.30 Uhr statt. Das Programm umfasst wieder alte und sehr alte Vokalmusik – alle Werke wurden vor 1600 und von Komponisten, deren Namen heute kaum noch bekannt sind, geschrieben. Dennoch entfaltet diese Musik ihren eigenen Kosmos, der Jahr für Jahr zahlreiche Leipziger zu

N Premiere, Kohlhaas – Hiermit kündige ich

Whyzeck nach Georg Büchner

N Die extravagante Weihnachtsshow

K amarcord gibt BenefizWeihnachtskonzert

rische, engstirnige Querulant. Ihn treibt vielmehr die Folge von Ungerechtigkeit zur Selbstjustiz. Wie funktionieren Regierung und Politik heute? Renate Regel in der Rolle des Kohlhaas und Regisseurin Anja Gronau fragen mit Kohlhaas nach dem politischen Selbstverständnis jedes Einzelnen.

tigten und gepeinigten Menschen Franz Woyzeck, der wie seine Freundin Marie mit ihrem gemeinsamen, unehelichen Kind in prekären Verhältnissen lebt. Um sich, Marie und das Kind über die Runden zu bringen, ist er gezwungen, sich bei einem Hauptmann durch niedere Tätigkeiten sowie bei einem Doktor für dubiose wissenschaftliche Zwecke als Versuchsobjekt missbrauchen zu lassen. N Whyzeck, 1. bis 4. Dezember, jeweils 20 Uhr, Neues Schauspiel (Lützner Straße 29); www.neues-schauspiel-leipzig.de

„Willkommen zu einer etwas anderen vorweihnachtlichen Session! Lasset uns innehalten und dem Messias des Radio-DJ’ings, John Peel, huldigen“ – so lautet die Losung der weihnachtlichen Lesung der Cammerspiele in Zusammenarbeit mit dem Plattenladen Whisper Records. Die Lesung von und mit Steffi Dautert, Alexander Aue, Andreas Kempe und Peter Wagner will neben Musik auch Glühwein und weihnachtliches Nasch- und Backwerk am 10. Dezember und 23. Dezember unter die Besucher bringen. So heißt es dann auch vorab: „Ihr Kinderlein und Grownups kommet zu Hauf und lauschet, was wir euch auf dem Weihnachtsschallplattenspieleteller kredenzen werden.“ N Weihnachtliche Lesung, 10. Dezember, 20.30 Uhr (Plattenladen „Whispers Records“/Karl-Liebknecht-Str. 109/Ecke Kurt-Eisner-Straße), 23. Dezember, 22 Uhr (Cammerspiele/Kochstraße 132); www.cammerspiele.de


36-37 Kultur 1210 LE

23.11.2010

19:06 Uhr

Seite 37

KULTUR

Der Polizist der Nation

Illusia

K Dirk Bielefeldt alias Herr Holm in der Leipziger Funzel

K Zauberer, Gedankenleser und Taschenspieler verblüffen im Krystallpalast

Seit 18 Jahren steht Herr Holm nun schon auf der Bühne, mit annähernd 2.000 Aufführungen in vier verschiedenen Programmen: Eben Herr Holm, der unvergleichliche Polizist aus Hamburg. Mürrischer Blick, schlurfender Gang und Hornbrille sind zum Markenzeichen geworden. Aber auch für Herrn Holm gibt es ein Leben nach dem Dienst: Zuhause, Feierabend, Wochenende. Hier erleben wir einen Menschen mit all seinen Schrulligkeiten und einem unbändigen Willen, das Beste daraus zu machen. Jetzt ist der Polizist der Nation ganz privat.

Willkommen im Spiegelkabinett der Illusionen, in der Welt der kleinen Rätsel und großen Täuschungen. Neben den klassischen Ingredienzien der hohen Zauberkunst sind hier unvergesslicher Lug und Trug zu erleben. International renommierte Zauberkünstler, darunter die amtierenden Deutschen Meister „Timothy Trust & Julie“ mit atemberaubender Mentalmagie, verführen die Vorstellungskraft, bezirzen die Sinne der Gäste und entschlüsseln treffsicher die Gedanken. Willkommen im Reich der Magier und Gedankenleser.

N Dirk Bielefeldt alias Herr Holm – der Polizist

N Illusia, Internationales Varieté bis 30. Januar

der Nation „Privat“, Leipziger Funzel, 23. bis 25. Januar, www.leipziger-funzel.de

2011, Krystallpalast (Magazingasse 4), www.krystallpalastvariete.de

Weihnachten zum Schießen K Hannes Malte Mahler mit dem „glitterballshooting“ in der Galerie Kub

Fast-Food-Konzert K Preisträger des Internationalen Kompositionswettbewerbs gekürt

Gerade einmal zwei bis vier Minuten dauern die Stücke, die beim Fast-Food-Konzert ihre Weltpremiere erleben werden. Extra für dieses Ereignis haben die Macher der Konzertreihe „FreiZeitArbeit“ einen internationalen Kompositionswettbewerb ausgeschrieben und 80 Komponistinnen und Komponisten aus 22 Nationen sind dem Aufruf gefolgt. Inzwischen wurden die Sieger gekürt. Die sieben Preisträger sowie drei weitere Werke werden am 11. Dezember beim Fast-Food-Konzert im Burger King in Leipzig-Radefeld präsentiert. Etwas reichhaltiger als der Burger dürften die Werke schon werden. Das sonst übliche hektische Schmatzen, das Küchengeklapper und die Viva/MTV-Hintergrundbeschallung weichen unerhörten Klängen.

Die Szene ist nicht unbekannt: Es ist Weihnachten. Ein elegant gekleideter Mann legt sich mit einem Drink in der Hand gelangweilt auf ein Sofa und fängt an mit einer Luftpistole auf Weihnachtsbaumkugeln zu schießen, die ihm direkt gegenüber im Tannenbaum hängen. Die Szene stammt aus der amerikanischen Krimikomödie „Noch ein Dünner Mann“. Was 1939 die Kinobesucher amüsierte, stößt heute auf Unverständnis. Während Nick Charles sich im Film spontan zum „Angriff“ auf die Weihnachtsbaumkugeln entschloss, organisiert der Hannoveraner Künstler Hannes Malte Mahler diese Schießaktion mit einem Luftgewehr für jedermann – Titel: glitterballshooting N Hannes Malte Mahler Performance: glitterballshooting, 10. Dezember, 20 Uhr, Galerie Kub (Kantstraße 18), www.galeriekub.de

N Fast-Food-Konzert, 11. Dezember, Burger King Radefeld, 18 Uhr, www.fzml.de

Die Bremer Stadtmusikanten K theater.fact Leipzig bringt Weihnachtsmärchen auf die Bühne

Einst lebten vier Geschwister mit ihrem Vater am Rande des Waldes in der Nähe von Bremen. Die leibliche Mutter der Kinder war früh gestorben. Doch der Vater hatte eine neue Frau geheiratet. Aber die Stiefmutter hatte kein gutes Herz. Eines Tages schickte sie die Kinder in den Wald

und verzauberte alle Bäche und Flüsse und als die Kinder davon tranken, wurden sie in Tiere verwandelt. So zogen die Kinder fortan als die Bremer Stadtmusikanten durch den Wald. Dieses Märchen der Gebrüder Grimm bringt das theater.fact auf die Bühne. N Weihnachtsmärchen „Die Bremer Stadtmusikanten“, ab 1. Dezember, theater.fact Leipzig (Hainstraße 1), www.theater-fact.de

Boris Dlugosch

4. Dezember, 22:00 Uhr, Bonanza, Edderitz, 2x2 Tickets

N

Mutabor

9. Dezember, 20:00 Uhr, Auensee, Leipzig, 2x2 Tickets

N

Kennwort: Mutabor

Hot & Spicy Silvester Show

31. Dezember, 21:00 Uhr, Nachtcafé, Leipzig, 3x2 Tickets

N

Kennwort: Boris

Kennwort: Hot

10 Jahre Jump-Party Karat

6. Dezember, 20:00 Uhr, Gewandhaus, Leipzig, 2x2 Tickets

N

Kennwort: Karat

Lexy und K-Paul

18. Dezember, 22:00 Uhr, Auensee, Leipzig, 2x2 Tickets

N

Kennwort: Jump

Puhdys

29. Dezember, 20:00 Uhr, Steintor, Halle, 3x2 Tickets

6. Dezember, 22:00 Uhr, Kulturhaus, Weißenfels, 2x2 Tickets

N

N

31. Dezember, 18:00 Uhr, Soly Mar, Leipzig, 3x2 Tickets

Kennwort: Lexy

Kennwort: Puhdys

Silvester im Soly Mar

N

Flames of Classic plays Pink Floyd

27. März 2011, 20:00 Uhr, Gewandhaus, Leipzig, 2x2 Tickets

N

Kennwort: Pink Floyd

Verlosung im Internet unter www.leipzig-frizz.de Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kennwort: Mar

Dezember 2010 FRIZZ

37


38 Tonträger 1210 LE

22.11.2010

15:26 Uhr

Seite 38

TONTRÄGER

präsentiert von

N Text: Andreas Zagelow

T I P P D E S M O N AT S

James Blunt

„Some Kind Of Trouble“ Label: Warner • Release: 05.11.2010

Pop mit Nett-Garantie: James Blunt legt mit „Some Kind Of Trouble“ sein neues Album vor.

Madcon

38

James Blunt möchte niemandem weh tun. Darum sind seine Songs verlässlich und nett. Sein aktueller Sommer-Sonne-Strand-Hit „Stay The Night“ sorgt zwar für einen kurzen und zu begrüßenden, stilistischen Ausreißer, auf dem dazugehörigen Album aber findet der Ex-Soldat zurück zum eigenen Markenzeichen-Sound. Getragene Melodien, viele Emotionen und Songs, die den Ohren schmeicheln. Dieses Mal allerdings gibt sich Blunt optimistischer und weint nicht nur der Verflossenen nach.

Cee-Lo Green

Duffy

Contraband

The Lady Killer

Endlessly

Label: Sonymusic • Release: 06.12.2010

Label: Warner • Release: 19.11.2010

Label: Universal • Release: 26.11.2010

Nachdem halb Europa zu ihrem Eurovision Song ContestFlashmob-Hit „Glow“ tanzte, wollen es Madcon wissen. Die Retroklänge des Vorgängers sind Geschichte, Elektrosounds dominieren den Nachfolger „Contraband“. Aber auch wenn die Verpackung ausgewechselt wurde – im Kern bleiben die eingängigen Songs, für die das norwegische Duo ein buchstäblich goldenes Händchen hat. Pop ohne große Hintergedanken, Musik mit nur einem Ziel: die Hörer zum Tanzen und Feiern zu bringen. Dass darüber hinaus der eine oder andere afrikanische Rhythmus durch die Stücke springt, ist wohl den Wurzeln der beiden Macher zuzuschreiben.

Selten schickte jemand seiner Ex ein so charmantes „Fuck You“ hinterher wie CeeLo Green. Der Gnarls Barkley-Sänger mutiert auf seinem neuen Soloalbum zum Super-Frauenversteher, philosophiert über die Reize der Weiblichkeit und die eigene Wirkung auf eben jene. Dazu kombiniert er leicht bekömmlichen R’n’B und puren Pop. Las Vegas-Bläser treffen auf James-Bond-Streicher und Greens unverwechselbare Soul-Stimme, zuckergussartig überzogen von der an alte Motown-Zeiten erinnernden Retro-Produktion. So passt alles zusammen, wenn der Ladykiller auf der Suche nach neuer Beute seine Runden zieht.

Never change a winning sound! Zumindest nicht gleich auf dem zweiten Album. Duffy macht nach Hits wie „Mercy“ und „Rain On Your Parade“ darum auch genau dort weiter, wo das Vorgängeralbum stoppte. Retrosound tropft in jeder Sekunde aus den Songs auf „Endlessly“, wo sich große Liebesleiden und schmissige Melodien abwechseln. Da glaubt man im Hintergrund fast das Schallplattenknistern zu hören, wenn sich Duffy im Titeltrack nach ihrem Traummann sehnt. So lässt die Waliserin auf „Endlessly“ nichts anbrennen und liefert ein überraschungsfreies, aber solides Album ab. Genau das, was man von ihr erwartet eben.

FRIZZ Dezember 2010

Mister Blunt, drei Fakten über Sie, die ich nicht im Internet finde? Ich bin sehr groß, singe wie ein echter Mann und am Wochenende trage ich gern Frauenklamotten und Make-Up. (grinst) Ihr neues Album heißt „Some Kind Of Trouble“. Welchen Ärger hatten Sie zuletzt? Das kann man in verschiedenen Klatschblättern nachlesen. „Some Kind Of Trouble“ ist im Englischen so eine Phrase. Das kann etwas Mieses meinen, aber auch etwas Aufregendes und Tolles. Wer ist eigentlich das Baby, das auf dem Cover durch die Luft fliegt? Es heißt Babytard und gehört zu einer Onlinefamilie, den Shaytards. Sie dokumentieren ihr Leben im Netz. Das Foto hat seine Mutter mit einem iPhone gemacht. Das Kind ist übrigens nicht kaputt gegangen während wir das Foto gemacht haben. Welchen der neuen Songs sollte ich auflegen, um mit meiner Freundin einen schönen Abend zu haben? Das hängt natürlich davon ab, was Sie mit ihr machen wollen. Es gibt schnellere Stücke, einen Song wie „Dangerous“ etwa. Wenn Ihre Freundin gefährlich ist, könnten Sie ihr den vorspielen. Mir gefällt „Turn Me On“ besonders, der letzte Song auf dem Album – auch ein schnelles Stück, das großen Spaß macht. Der könnte gut passen. Angeblich fliegen Sie zu Weihnachten nach Afghanistan, singen dort und wollen so die Taliban zur Kapitulation zwingen. Steht der Plan noch? Auf jeden Fall. Weltfrieden an Weihnachten – das ist meine Mission. Ich nehme einen Opernsänger mit, wenn die Taliban also nicht nach meinem Auftritt aufgeben, kommt er dran. Damit schlagen wir sie auf jeden Fall.


39 Filmwelt 1210 LE

22.11.2010

15:31 Uhr

Seite 39

FILMWELT Text: Julia Grubitzsch L

Was will ich mehr K Drama, Italien/Schweiz 2010, 126 Min.

22 Bullets K Thriller/Kriminalfilm, Frankreich 2010, 117 Min.

Erinnerungen an Clyde Barrow aus dem Kultfilm Bonnie und Clyde werden wach, wenn man Charly Matteï in einem Kugelhagel nieder sinken sieht. Doch das Schicksal meint es gut mit dem französischen Gangster. Er überlebt durchsiebt mit den titelgebenden

22 Bullets. Während er sich von dem Attentat erholt, stößt er auf seine Vergangenheit. Ganze drei Jahre dauert nun schon seine Abstinenz von der Marseiller Unterwelt, in der er sich seiner Frau und den Kindern gewidmet hat. Um sich vor den Attentätern zu schützen, begibt sich Charly auf die Suche nach ihnen. Regisseur Luc

Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte K Fantasy, GB/USA

Weihnachtszeit ist Märchenzeit. Im dritten Teil der Narnia-Saga können sich Lucy und Edmund Pevensie im England der Nachkriegszeit nur schwerlich damit abfinden, nicht mehr den gleichen Status zu besitzen wie einst in Narnia. So machen sie sich auf, gemeinsam mit ihrem Cousin Eustace in die zauberhafte Welt zurück zu kehren. Dort nimmt sie Prinz Kaspian auf seinem Segelschiff Morgenröte zu einem neuen Abenteuer mit. Auf der Reise begegnen Lucy und Edmund Drachen, Zwerge und Meerjungfrauen bis sie schließlich am Rand der Welt wieder auf die Eiskönigin treffen. Regisseur Michael Apted beerbt den erfolglosen Andrew Adamson, dessen zweiter Teil wenig Zuschauer ins Kino lockte. Ganz dem Trend folgend inszeniert Apted ein 3D-Spektakel mit fantasievollen Landschaften und märchenhaften Kreaturen. N ab 16. Dezember im Cinestar

Besson produziert den neuen Film von Regisseur Richard Berry, der auf einer wahren Begebenheit basiert. Jean Reno spielt wieder einmal seine Paraderolle des schweigsamen, melancholischen Gangsters. So wie ihn Filmfans aus Leon – Der Profi kennen. N ab 2. Dezember in Cinestar

Ein gutes Herz K The Good Heart, DK, FR, IS, DE, USA 2009, mit Paul Dano, Brian Cox, 95 Minuten

Der isländische Regisseur Dagur Kári erzählt in seinem neuen Film die Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Verlierertypen. Der junge obdachlose Lucas wird nach einem Selbstmordversuch in eine Klinik eingeliefert. Dort trifft er auf Jaques. Einen grauhaarigen, ungepflegten Choleriker, der einen Herzinfarkt hatte. Nicht den Ersten. Nach ihrer Entlassung nimmt Jacques den Jungen aus seiner Obdachlosenhütte mit in seine Kneipe, die schon bessere Zeiten gesehen hat. Wenn sein Herz eines Tages für immer aufhört zu schlagen, soll Lucas das Lokal übernehmen. Die Kneipe im Herzen von New York ist ein Treffpunkt für all die Stammgäste, deren Leben sich nicht nur auf der Sonnenseite abspielt. Lucas lernt das Handwerk des Wirtes, bis er sich verliebt. Doch Frauen sind in dem Lokal von Jacques streng verboten… N ab 23. Dezember in der Schauburg

Oberflächlich betrachtet lebt Anna das perfekte Leben. Im Job ist sie erfolgreich, ihr Lebensgefährte ist ein netter Kerl und will obendrein sogar noch ein Kind mit ihr. Wäre da nicht der charismatische Kellner Domenico, der es ihr angetan hat. Schon bald resultieren daraus wöchentlich erotische Treffen in einem Stundenhotel. Doch nur die Geliebte zu sein, reicht Anna irgendwann nicht mehr. Sie wünscht sich eine Beziehung mit ihrem Liebhaber. Nun wird alles kompliziert. Denn ihr Kellner ist nicht etwa Single, er hat nicht nur eine rasend eifersüchtige Frau, sondern auch noch zwei Kinder. Der italienische Regisseur Silvio Soldini, der schon mit „Brot und Tulpen“ begeisterte, lässt den Zuschauer eintauchen in ein Beziehungsgeflecht aus Leidenschaft, Partnerschaftsalltag und Schuldbewusstsein. N ab 9. Dezember in der Schauburg

South K Drama,Aut/USA 2009, 105 Min.

Am Ende wurde es doch ein Kinofilm. Die Mischung aus Liebesgeschichte und Thriller von den Regisseuren Gerhard Fillei und Joachim Krenn war ursprünglich als 30-minütiger Kurzfilm über Zufall und Schicksal konzipiert. Kleingangster Bruce ist an einem Banküberfall in Los Angeles beteiligt. Doch der läuft gehörig schief. Bruce gelingt die Flucht nach New York. Dort will er sich seinen Anteil auszahlen lassen und ein neues Leben beginnen. Weit weg von New York, so viel ist klar. Doch wohin? Seine ExFreundin schickt ihm ihre Tagebuchaufzeichnungen und benennt darin einen magischen Ort in Südamerika. Wer ist diese Frau? Bruce kann sich an sie und seine Vergangenheit nicht erinnern. Viel Zeit bleibt ihm nicht, um die Fragen zu beantworten, das FBI ist ihm dicht auf den Fersen. N ab 2. Dezember in der Schauburg

Dezember 2010 FRIZZ

39


40 Sport 1210 LE

22.11.2010

15:36 Uhr

Seite 40

SPORT N Text & Interview: Andreas Wendt

„Die Konkurrenz schläft nicht!“ K RB-Leipzig-Trainer Tomas Oral spricht über Aufstiegs-Ambitionen und Start-Schwierigkeiten

Trainer Tomas Oral soll RB Leipzig so schnell wie möglich von der Regionalliga in die Bundesliga führen. Doch der Aufstiegs-Motor stotterte in den ersten SaisonDas ändert allerdings nichts daran, wochen. FRIZZ sprach mit dem aufsteigen zu müssen. Wie sehr Coach über die Gründe und spüren Sie diesen Druck? den weiteren Leipziger Weg Natürlich ist der Druck da. Der in höhere Fußball-Sphären. Herr Oral, Ihr Team ist gespickt mit zahlreichen bundesligaerfahrenen Akteuren. Warum tut sich die Mannschaft in der viertklassigen Regionalliga trotzdem so schwer? Wir haben im Sommer ein völlig neues Team zusammengebaut. Die 15 neuen Spieler müssen integriert werden. Das ist nicht so einfach, und braucht vor allem Zeit. Außerdem haben wir ja nicht nur bundesligaerfahrene Spieler, sondern auch viele Talente geholt, die noch reifen müssen. Man darf auch nicht vergessen, dass auch immer noch ein Gegner auf dem Platz steht, der gegen uns immer ganz besonders motiviert ist.

40

wird aber mehr von außen geschürt. Ich habe damit keine Probleme. Im Gegenteil: Ich empfinde es als positiven Stress, weil ich weiß, welche Möglichkeiten es hier in Leipzig gibt. In den Jahren beim FSV Frankfurt war der Druck viel größer. Was passiert, wenn der Aufstieg nicht gelingt? Mit diesem Szenario beschäftige ich mich noch nicht. Fakt ist, dass wir aufsteigen wollen. Die Saison ist noch lang und es kann noch viel passieren. Wir müssen uns weiter stabilisieren, dann haben wir auch die Qualität, um aufzusteigen. Aber die Konkurrenz schläft auch nicht.

Wie wichtig sind aus Ihrer Sicht die Fans auf dem Weg Richtung Bundesliga? Wir möchten die Sehnsucht der Leipziger Fußballfans nach hochklassigem Fußball befriedigen. Egal, in welcher Liga wir spielen, wir brauchen die Unterstützung der Fans. Es liegt an uns, ob die Red Bull Arena gut besucht wird. Wenn wir attraktiven und erfolgreichen Fußball spielen, werden das die Leipziger honorieren und ins Stadion kommen.

Laufen, wo die Profis spielen

Elite zu Gast

K Weihnachten in der EisArena

K Tanz-WM in der Messe

Die neue Eiszeit in Leipzig hat Anfang Oktober für die IceFighters in der Eishockey-Oberliga Ost begonnen. Daneben hat sich das Angebot in der alten Messehalle 6 (IceArena) vor allem in Sachen öffentliches Eislaufen und Eiskunstlaufen enorm verbreitert. Fast jeden Tag gibt es von früh bis spät öffentliche Laufzeiten, die mehr und mehr Eislaufbegeisterte in die Halle treiben. Samstags lockt die Eisdisco mit unterschiedlichen Themen Interessierte in die alte Messehalle 6. Schulklassen nutzen das Angebot an den Vormittagen. Wer sich zum Eiskunstlauf hingezogen fühlt, kann unter Anleitung fachkundiger Trainer beim neu gegründeten Leipziger Eissport-Club (LEC) das Laufen lernen und Pi-

Am 18. Dezember findet in Leipzig auf der Neuen Messe die Tanz-Weltmeisterschaft statt. Ausgerechnet vor heimischem Publikum feiert das Paar Oliver Thalheim und Tina Spiesbach dabei seine WM-Premiere. „Wir freuen uns natürlich riesig auf unsere erste WM. In unserer Heimatstadt wird das sicher etwas ganz Besonderes. Wir wollen den Wettkampf einfach genießen, und dann schauen wir mal, was am Ende rauskommt“, blickt Oliver Thalheim voraus. Das Leipziger Paar, das gleichzeitig als Ausrichter der Titelkämpfe fungiert, geht als amtierender Deutscher Meister an den Start. Moderiert wird der glamouröse Abend in der Glashalle der Leipziger Messe von Joachim Llambi, dem Juror

FRIZZ Dezember 2010

rouetten drehen. Im November konnten die IceFighters unter Trainer Zdenek Travnicek gegen den EHV Schönheide 09 den ersten Heimsieg der Saison bejubeln. Im Dezember sind folgende Teams zu Gast: 5. Dezember, Tornado Niesky; 10. Dezember, Black Dragons Erfurt; 27. Dezember, Jonsdorfer Falken und am 30. Dezember, Preußen Juniors Berlin. N www.eisarena-leipzig.de, www.icefighters-leipzig.de

Das Stadt-Derby gegen den FC Sachsen im Landespokal elektrisiert die Leipziger FußballFans. Ist das Spiel auch für Sie etwas Besonderes? Ein Lokalderby ist immer etwas ganz Besonderes, auch für mich als Trainer. Ich wünsche mir ein schönes und vor allen Dingen friedliches Fußballfest. Dazu gehört eine große Zuschauerkulisse und ein spannendes Spiel. Am Ende sollten wir allerdings den Platz als Sieger verlassen.

der RTL-Show „Let’s Dance“. Zu den Standardtänzen zählen Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Tango, Quickstepp und Slowfox. Besonderheit der Kür ist, dass jedes Paar einzeln zu seiner eigenen Musik tanzt. Insgesamt haben sich 14 Paare aus neun Ländern in den verschiedenen nationalen Vorausscheidungen für die Endrunde in Leipzig qualifiziert. N 18. Dezember, 18.30 Uhr, Tanz-WM Profi Standard Kür, Neue Messe (Glashalle), www.tanzen-leipzig.com


41 Gastro 1210 LE

22.11.2010

15:40 Uhr

Seite 41

GASTRO Text & Foto: Julia Grubitzsch L

Markus Richter und Rocco Fischer hat zwar keiner gewählt, Burgermeister sind sie aber trotzdem. Und genau wie ihre Namensverwandten, also die, die sich mit „ü“ schreiben, kämpfen sie an vorderster Front für das Wohl des Volkes. Ihr Burgermeisteramt ist der Der Grill am Südplatz. Und das hat sich irgendwie sogar schon bis nach Amerika herumgesprochen. Jedenfalls war neulich ein waschechter Ami und Burgertester zu Gast, der dem Team doch glatt absolutes Burger-Brat-Talent attestierte und offensichtlich so begeistert war, dass er vor Aufregung doch glatt sein Fahrrad vergaß. Im Oktober eröffneten Markus Richter und Rocco Fischer in einem ehemaligen Toilettenhäuschen – dem ältesten der Stadt – einen Imbiss für Burger und Currywürste, der sich vor allem der Qualität verschrieben hat. Um diese zu garantieren, suchten sich die Betreiber übrigens den gleichen Lieferanten wie das legendäre Curry 36 in Berlin, bekannt vor allem durch Ärzte-Drummer Bela B., der dort am liebsten seinen Mitternachtshunger stillt.

Toilettenhäuschen mit Potenzial: „Burgermeister – Der Grill“ am Südplatz.

Alles für das Wohl des Volkes K Ein Besuch beim „Burgermeister – Der Grill“

Doch nicht nur Mittagshunger, sondern auch der nach durchtanzten Nächten, treibt viele Stammgäste zum Grill, der am Wochenende durchgängig von 11 bis 7 Uhr in den Morgenstunden geöffnet hat. Angeboten werden verschiedene Burger und Currywürste zwischen drei und vier Euro. Mit Pommes oder Brötchen als Beilage. Vegetarier können sich über vegetarische Burger und Bratwürste freuen. Das Geheimnis seines Erfolges bezieht „Burgermeister - Der Grill“ aus der Konzentration auf Selbst-

gemachtes. Ein halbes Jahr standen Richter und Fischer in der Küche, um an den 1.000 verschiedenen Hamburgerrezepten und Currywurstsoßen zu basteln. „Wir machen alles selbst, Tiefkühlkost ist bei uns streng verboten“, so Markus Richter. Qualität wird hier groß geschrieben, genauso wie Tradition. Als Mittagsangebot stehen „Ossinudeln“, also Spirelli mit Wurstgulasch und Bratwurst auf der Karte. Die Würste werden original aus Thüringen importiert. Für den Kauf des historischen

Toilettenhäuschen bewarben sich über 100 Gastronomen, das Konzept von Markus Richter hat letztendlich überzeugt. Das Potenzial des Häuschens am Südplatz entdeckte der studierte BWLer im Vorbeigehen. „Man muss mit offenen und kritischen Augen durch die Stadt laufen, dann findet man die Orte, wo noch ein Gastronomiebetrieb fehlt“, so Richter. Seinen ersten Imbiss eröffnete er am Leipziger Hauptbahnhof. Auch dieser war ein Ergebnis des „Intensiven Schauens“, wie der Gastronom rückblickend erzählt. Seine Intuition hat Markus Richter bei „Burgermeister – Der Grill“ nicht getäuscht, innerhalb eines Monats hat sich der Imbiss in die Herzen und Mägen vieler Stammkunden gebrutzelt. Und so stehen sie nun einträchtig nebeneinander: Studenten, Punker und Geschäftsleute – und die Burgermeister freuen sich über das Wohl des Volkes. N Text & Foto: Heike Wenzel

Tresengespräche K Mit dem Mega Pon hält eine neue Gemütlichkeit Einzug in die Gottschedstraße

Seit Spätsommer dieses Jahres ist das „a“ ein „e“ – denn das Mega Pon in der Gottschedstraße erhielt nicht nur einen neuen Anstrich. Als Max Schmatz das Café im Herzen von Leipzig übernahm, erfüllte sich für ihn ein lang gehegter Traum. Vor neun Jahren kam er das erste Mal in die Messestadt und war so begeistert, dass er bald darauf hier her zog. Und, er wollte unbedingt eine Kneipe eröffnen. Schon in jungen Jahren führte er eine Bar in seiner Heimat Bayern. Die Leidenschaft für die Gastronomie ist ihm nie verloren gegangen. Im August war es dann soweit. Küche und Laden in der Gottschedstraße wurden entkernt und völlig neu gestaltet. „Gemütlich soll es sein“, sagt Eigentümer Schmatz. Fern ab von der Schickeria darf man hier auf ein Gespräch an den

Tresen kommen, sein Feierabendbier genießen oder gutbürgerlich speisen. Das Angebot reicht vom klassischen Schnitzel, über eine zünftige Weißwurst bis hin zu italienischer Küche à la Mamma. Warmes Essen kann Donnerstag bis Sonntag sogar bis drei Uhr früh bestellt werden. Werktags gibt es einen täglich wechselnden Quicklunch zu 5,50 Euro. Auch die Getränkekarte ist reichlich. Neben über dreißig Cocktails findet selbst ein Schwarzbier aus dem sächsischen Eibau seinen Platz. Einen halben Liter vom Stammbier erhält man für unter drei Euro. Der Tresen bildet das Zentrum der Kneipe. Überliefert aus dem Schreberheim in der Holbeinstraße wurde er neu verarbeitet und den Räumlichkeiten angepasst. Das Interieur soll nach und nach verschönert werden, es sollen Fo-

„Gemütlich soll es sein.“ Inhaber Max Schmatz, Barkeeperin Simone Kahlert und Köchin Estefania Sassano hinter ihrem frisch renovierten Tresen. tos vom alten Laden an die Wände und das eine oder andere Detail soll für noch mehr Wohlbehagen sorgen. Auch der Ausbau der Küche und des Partykellers stehen auf dem Plan. Ein großer Biergar-

ten im Hof wartet im Sommer auf Gäste. Für die kalte Jahreszeit halten die roten Sofas im Inneren einen wärmenden Platz bereit. Aber auch unabhängig von der Witterung, gemütlich darf es doch immer sein! N Mega Pon, Gottschedstraße 11, 04109 Leipzig, Telefon: 247 37 37 Montag–Sonntag, 11 Uhr bis Open End, Donnerstag–Sonntag warme Küche bis 3 Uhr

Dezember 2010 FRIZZ

41


42 Am Ende 1210 LE

24.11.2010

14:58 Uhr

Seite 42

AM ENDE N Text: Heike Wenzel

Das letzte Wort hat... K Das letzte Wort in diesem Monat hat Mario Schröder. Der Chefchoreograf an der Oper findet, dass ein kultureller Kahlschlag das Schlimmste für Leipzig wäre

Vollenden Sie bitte den Satz: An Leipzig hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass … …es diese Diskussionen ums Geld gibt, besonders wenn es um Centraltheater, Opernhaus und Gewandhaus geht. Diese Sparzwänge. An Kultur darf nicht gespart werden, das trifft uns als Institution aber auch die Menschen und die Zugereisten dieser Stadt.

Tiefe schaffen und erhalten. Ein kultureller Kahlschlag wäre das Schlimmste für Leipzig. Die Gesellschaft braucht die Selbstreflektion in den kulturellen Häusern, das zeigt die Vergangenheit überdeutlich. Wie würden Sie Leipzig beschreiben, für den, der die Stadt nicht kennt?

Besonders die Menschen in Leipzig machen diese Stadt besonWas muss sich ändern? ders. Sie sind offen für neue Impulse und haben ein sehr freundliches Man muss sich zur Kultur von Wesen. Trotz Großstadt vermittelt Stadt und Land bekennen. Ohne die ganze Stadt ein sehr familiäres Diskussionen. Leipzig kann so stolz Gefühl. Die Verbindung von Altem sein auf die große kulturelle Vielund Neuem macht falt. Manchmal fraLeipzig außerdem ge ich mich, ob sich sehr besonders. Leipzig dessen eiMan muss sich Es verleiht der gentlich bewusst zur Kultur von Stadt Stadt ein großes ist. Institutionen und Land bekennen. Potenzial: Man wie das Opernhaus Ohne Diskussionen. muss um das Alte sind Perlen, die müssen geschützt – Leipzig kann so stolz wissen, um das Neue zu sehen. wie Kinder gehütet sein auf die große Die Stadt ist zuwerden. Kultur und kulturelle Vielfalt. dem sehr energeKunst gehören zum tisch und hat eine Leben wie essen eigene Identifikaund atmen. Sie prätion. Natürlich geprägt durch eine gen diese Stadt. Es gibt viele, die Wahnsinns-Geschichte – nicht umuns für dieses Potenzial beneiden. sonst passierte, was 1989 passierte Das sollten wir begreifen. Da geht in Leipzig. Aber auch die tradities nicht um ein paar tausend Euro, onsreichen kulturellen Institutioes geht um den visionären, den imnen haben diese Stadt geformt. Ich mens hohen Wert der Leipziger war elf Jahre weg und habe mich Kultur. Wir müssen mit Kontinuität

bewusst entschieden in diese tolle Stadt zurückzukehren. Sie hat mich menschlich und künstlerisch sehr geprägt und wird es weiterhin tun. Welcher Ort ist Ihnen in Leipzig der Liebste?

ben. Die Kunst ist für alle da! Und das sollte sie auch bleiben. Jeder kann das empfinden. Und jeder sollte das erleben dürfen. Und wenn es nur Einen pro Vorstellung berühren würde, wäre damit schon so viel erreicht. Worauf freuen Sie sich in der nächsten Zeit?

Das verrate ich nicht. Was können Sie besonders empfehlen? Jede Vorstellung zu besuchen. Um Kultur zu leben und zu erle-

Ich freue mich auf die Stadt. Und auf meine Freunde in dieser Stadt, um mit ihnen zusammen die Stadt zu entdecken.

X-Mas-Tickets – Rock im Stadtpark Magdeburg – Jetzt kaufen und sparen!

BRING MICH NACH HAUSE TOUR 42

FRIZZ Dezember 2010

WIR SIND HELDEN

NUR

!

20

EURO*

Open Air am 5. und 6. August 2011

im Stadtpark Magdeburg

Das X-Mas-Ticket für das ganze Festival inklusive Camping +++ Zwei Tage rocken +++ Ein Tag bezahlen +++ nur 20,00 Euro* (*die X-Mas-Ticket-Aktion ist gültig bis einschließlich 24. Dezember) Rock im Stadtpark, Tickets über www.rock-im-stadtpark.de


47 K채nguru 1210 HA

22.11.2010

14:27 Uhr

Seite 1


TOO GOOD TO BE WRAPPED. JIM BEAM FEIERT ZUM 215. MAL WEIHNACHTEN UND WÜNSCHT ALLEN FREUNDEN EIN FROHES FEST.


Frizz 1210 LE